Issuu on Google+

2014

MURRADWEG V OM ST EIRERKAS ZU W EI N UND KERNÖ L www.murradweg.com

Qualitätsradroute


Der Murradweg eignet sich für alle Generationen

Das Kunsthaus in Graz, auch „Friendly Alien“ genannt

Kulinarischer Genuss dominiert in der Südsteiermark

VOM NATIONALPARK HOHE TAUERN …

... ÜBER DIE GENUSS- & KULTURHAUPTSTADT ...

... ZU WEINHÜGELN & HEISSEN QUELLEN

Berge, Almen und schattenspendende Wälder sind im Norden die Wegbegleiter. Kulinarisch locken das Feinste aus Wald, Wiese und Fluss, zubereitet von Gastgebern, die mit viel Liebe zur Natur und ihren regionalen Produkten den Gaumen der Gäste verwöhnen.

Graz bildet als Genuss Hauptstadt Österreichs, UNESCO Weltkulturerbe und City of Design das lebendige Bindeglied zwischen dem gebirgigen Charme der Obersteiermark und dem mediterranen Flair des Vierländerecks Österreich-SlowenienKroatien-Ungarn rund um Bad Radkersburg.

Weinberge, Thermen, Kürbisfelder und Obstplantagen zeichnen das Bild der Südost-Steiermark und Nordost-Sloweniens, begleitet vom milden Klima und einem großen Radwegenetz zu den schönsten Plätzen und Köstlichkeiten rund um Apfel, Wein und Kürbis.

2

Steiermark / Murradweg


EINE KULINARISCHE REISE VON DEN BERGRIESEN ZU DEN HEISSEN QUELLEN Im Norden ist das Murtal noch eng

Die berühmte Dachlandschaft der Grazer Altstadt

Wohlfühlen in der Parktherme Bad Radkersburg

Parallel zum zweitgrößten Fluss Österreichs schlän­ gelt sich der 457 km lange Murradweg vom Natio­ nal­park Hohe Tauern im Salzburger Land durch die gesamte Steiermark um schließlich noch auf den letzten etwa 100 km den Nordosten Sloweniens und Kroatiens zu durchqueren.

bernde historische Städte werden ebenso besucht wie ein Nationalpark, Naturparke und Natura 2000 Europaschutzgebiete. Zu Zwischenstopps laden kulturelle und – wie könnte es in der Steiermark anders sein – kulinarische Ausflugsziele ein, wo regionale Produkte verkostet und genossen werden können. Ein absoluter Höhepunkt erwartet den Murradler in der im wahrsten Sinne des Wortes „Goldenen Mitte“: Graz, die Kulturhauptstadt Europas 2003

mit ihren UNESCO Weltkultuerbestätten Altstadt und Schloss Eggenberg, ist ein absolutes Muss für jeden Murradler und liegt etwa auf halber Strecke. Die Architektur der Stadt, die vom Mittelalter bis zur Moderne reicht, und das kulinarische Angebot, das eine Palette von der Haubenküche bis zur Hausmannskost bietet, ist eine wunderbare Ergänzung zu den satten Naturerlebnissen entlang der Tour.

Jede der am Murradler vorüberziehenden Landschaften hat ihren eigenen, besonderen Reiz. Bezau

Murradweg / Steiermark

3


Der Murradweg – von der Quelle bis zur Mündung Hinweise • Sie finden hier keine Etappeneinteilung – beachten Sie bitte bei Ihrer persönlichen Etappeneinteilung die Kilometer­angaben bei den Detailkarten auf den nachfolgenden Seiten in dieser Broschüre! • In Österreich finden Sie alle paar Kilometer eine Gastronomie und/oder Unterkunft, in Slowenien und Kroatien ist die Dichte an Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben wesentlich geringer, eine gute Planung vorab ist daher sehr wichtig. • In den Ferienzeiten und an Wochenenden sind speziell in Österreich zahlreiche Radfahrer am Murradweg unterwegs. Daher empfiehlt es sich auch hier, die Unterkunft im Voraus zu buchen! 4

Steiermark / Murradweg

Sticklerhütte oder Muhr im Lungau / Ferien­region Lungau k Murau / Urlaubsregion Murtal Seiten 13 – 17 Schwierigkeit: mittel (Zur Sticklerhütte steht von Muhr im Lungau aus ein Shuttlebus zur Verfügung.)

Murau / Urlaubsregion Murtal k Judenburg / Urlaubsregion Murtal Seiten 18 – 25 Schwierigkeit: mittel

Judenburg / Urlaubs­region Murtal k Leoben / Hoch­ steiermark Seiten 26 – 36 Schwierigkeit: mittel


Höhenprofil Murradweg

Leoben / Hochsteiermark k Graz / Region Graz Seiten 37 – 50 Schwierigkeit: mittel

Graz / Region Graz k Leibnitz / Südsteiermark Seiten 51 – 55 Schwierigkeit: leicht

Leibnitz / Südsteiermark k Bad Radkersburg / Thermenland Steiermark Seiten 56 – 68, Schwierigkeit: leicht Bad Radkersburg / Thermenland Steiermark k Legrad / Kroatien: S. 69 – 70, leicht

Murradweg / Steiermark

5


Die Tourismus-Infostellen am Murradweg 1 Ferienregion Lungau / Salzburger Lungau

Amtsplatz 1, A–8811 Scheifling T +43 3582 231514 office@scheifling.eu www.scheifling.eu

2 Murau-Kreischberg

Informationsbüro Murau: Liechtensteinstraße 3 – 5, A–8850 Murau T +43 3532 2720 tourismus@murau.at www.murau-kreischberg.at 3 Teufenbach

6

Hauptstraße 7, A–8833 Teufenbach T +43 3582 2408-0 gemeinde@teufenbach.at www.teufenbach.at

Steiermark / Murradweg

Zeltwegerstr. 40, A–8741 Weißkirchen T +43 3577 81450 weisskirchen@zirbenland.at www.zirbenland.at

4 Scheifling

Rotkreuzgasse 100, A–5582 St. Michael T +43 6477 8988 info@lungau.at, www.lungau.at

Infobüro St. Lorenzen ob Murau: Am Bahnhof, A–8861 St. Georgen o. Murau T +43 3537 360 tvbkreischberg@murau.at www.murau-kreischberg.at

6 Region Weißkirchen im Zirbenland

5 Judenburg

Hauptplatz 20, A–8750 Judenburg T +43 3572 85 000 info@judenburg.com www.judenburg.com

Rast an der Murtalbahn

7 Knittelfeld

Hauptplatz 15a, A–8720 Knittelfeld T +43 3512 864640 stadtmarketing@infoknittelfeld.com www.knittelfeld.at

8 Gleinalm

Mitterbach Nr. 25, A–8720 Rachau T +43 3512 44599 tourismus@gleinalm.at www.gleinalm.at

9 HerzBergLand

Luchinettigasse 6, A–8793 Trofaiach T +43 3847 34011 info@herzbergland.at www.herzbergland.at


10 Leoben

Peter-Tunner-Straße 2, A–8700 Leoben T +43 3842 48148 office@tourismus-leoben.at www.tourismus-leoben.at

11 Oberaich

Bruckerstraße 71, A–8600 Oberaich T +43 3862 51010 oberaich@oberaich.at, www.oberaich.at

13 Pernegg – Kirchdorf 16, A–8132 Pernegg

T +43 3867 8044-11 tourismus@pernegg.at, www.pernegg.at

14 Frohnleiten

15 Stübing | Deutschfeistritz |

12 Bruck an der Mur

Koloman-Wallisch-Platz 1, A–8600 Bruck T +43 3862 890 -121 tourismusverband@bruckmur.at www.tourismus-bruckmur.at

Flanieren in der Grazer Herrengasse

Hauptplatz 2, A–8130 Frohnleiten T +43 3126 2374 tourismus@frohnleiten.at www.frohnleiten.at Peggau | Übelbach Grazerstraße 1, A–8121 Deutschfeistritz T +43 3127 41 355-24, tourismus@8121.at http://tourismusregion.istsuper.com

16 Graz – Herrengasse 16, A–8010 Graz

T +43 316 8075-0 info@graztourismus.at www.graztourismus.at

17 „Die besten Lagen.Südsteiermark“

Sparkassenplatz 4 a, A–8430 Leibnitz T +43 3452 76811 office@leibnitz.info, www.leibnitz.info

Bad Radkersburg – hier wird schon die nächste Tour geplant

18 Mureck – Hauptplatz 30, A–8480 Mureck

T +43 3472 2105-27 tourismus@mureck.steiermark.at www.mureck.gv.at

19 Gosdorf – A–8482 Gosdorf 180

T +43 3472 3459 office@tourismusgosdorf.at www.tourismusgosdorf.at

20 Bad Radkersburg

Hauptplatz 14, A–8490 Bad Radkersburg T +43 3476 2545 info@badradkersburg.at www.badradkersburg.at Murradweg / Steiermark

7


Der Murradweg auf einen Blick • Streckenverlauf Von Muhr in der Ferienregion Lungau nach Bad Radkersburg im Thermenland Steiermark und weiter nach Slowenien und Kroatien – die einzelnen Etappen lassen sich nach Lust und Laune selbst gestalten und kombinieren. Wer will, reist individuell oder vertraut auf die bewährte Organisation der zahlreichen Radreiseveranstalter, die den Murradweg im Programm haben. Die Unterbringungsmöglichkeiten sind ebenso vielfältig wie die Anknüpfungspunkte an weitere Radtouren wie über den Zirbenlandradweg R26 zum Drauradweg, über den Rastlandradweg R15 zum Ennsradweg und über den Mürztalradweg R5 oder den Thermenradweg R12 Richtung Wien. • Länge 356 km in Österreich, 101 km in Slowenien und Kroatien

8

Steiermark / Murradweg

• Empfehlenswerter Zeitplan 8 – 10 Tage inklusive Reservezeit für Besichtigungen, Tipp: Zusatztag in Graz oder auf der Heimreise ein Zwischenstopp in Graz • Höchster / Niedrigster Punkt 1.765 m Sticklerhütte oberhalb von Muhr im Lungau / 128 m Legrad in Kroatien

• An- und Rückreise Die besten Verbindungen der Österreichischen Bundesbahnen mit den Anschlüssen ins Ausland finden Sie auf www.murradweg.com. Vom Bahnhof und Flughafen Salzburg bietet Bacher Reisen eine Transfermöglichkeit zum Start des Murradweges. Bacher Reisen führt ebenso einen Rücktransfer von Bad Radkersburg und Legrad durch, T +43 6477 8111.

• Schwierigkeitsgrad Im Norden mittel, ab Graz leicht • Strecke: In Österreich durchwegs asphaltierte und in Naturschutzgebieten sehr gut befestigte Radwege, in Slowenien und Kroatien Wegführung zum Teil auf stärker befahrenen Landstraßen. • QR-Code Schnell und einfach die mobile Webseite des Murradweges aufrufen.

Tipp: Für alle Gäste aus Deutschland bietet sich das Euro­pa-Spezial-Ticket ab € 39,– an! Nähere Informationen: www.steiermark.com/ db-bahnreisen!


• Beschilderung Durchgehend mit grünen Schildern und weißer Aufschrift „R2 Murradweg“. Im Stadtgebiet von Graz weiße Schilder mit grüner Aufschrift „R2“.

Zentrum

Keplerbrücke

R2

MURRADWEG

www.radland.steiermark.at

2,0 1,3

HR

1 R2

In Slowenien/Kroatien blaue Schilder mit einem weißen Fahrrad und der Aufschrift R12 (am linken Murufer) und G12 (am rechten Murufer).

HR

1 R2

• Die besten Gastgeber 166 Murradweg-Gastgeber in Österreich haben ihr Angebot bestens auf die Bedürfnisse der Murradwegfahrer abgestimmt. Das Angebot reicht von Privatzimmern, Ferienwohnungen, Campingplätzen und Pensionen bis zu Gasthöfen und Hotels. • Bett+Bike-Gütesiegel des ADFC Seit 2014 sind einige fahrradfreundliche Unterkünfte mit dem Bett+Bike-Gütesiegel des ADFC ausgezeichnet. Damit wird es für Radtouristen noch einfacher, ihre Reise am Murradweg zu planen.

• GPS-Track Für alle GPS-Enthusiasten kann der Track der gesamten Strecke auf www.murradweg.com heruntergeladen werden.

• Qualität mit Gütesiegel Der österreichische Teil des Murradweges wurde 2012 vom ADFC Qualitätsradroute (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) gemeinsam mit weiteren 5 Radwegen aus Österreich als erster Radweg außerhalb Deutschlands mit dem ADFC Gütesiegel (4 Sterne) ausgezeichnet. • Unterwegs mit dem E-Bike Mit E-Bikes lässt sich der Murradweg besonders leicht bewältigen. Es stehen bei unserem Partner Bacher Reisen auch Leih-E-Bikes zur Verfügung. Zahlreiche Murradweg-Gastgeber und viele Orte und Städte in Österreich verfügen über Ladestationen, die Ihnen kostenlos zur Verfügung stehen – bitte vergessen Sie nicht Ihr Ladegerät. In Slowenien und Kroatien stehen seltener Ladestationen zur Verfügung.

Murradweg / Steiermark

9


Orte, Plätze und Veranstaltungen, die Sie nicht verpassen sollten • Bauernherbst Bauernherbst im Lungau heißt landestypische Feste miteinander feiern, Lungauer Schmankerl genießen und Brauchtum hautnah erleben. Gastronomie­ betriebe bieten in der Bauernherbst-Zeit besondere Gerichte und Getränke auf einer eigenen Speisekarte an. Es versteht sich fast von selbst, dass die Produkte aus der Region stammen und dadurch besonders frisch und von hoher Qualität sind. www.lungau.at • Dampfbummelzug Murtalbahn Schnaubend, dampfend, pfauchend und zischend ist der Dampfbummelzug zwischen Murau und Tamsweg unterwegs. Fahrgäste erfreuen sich des historischen Ambientes, das die behäbig wirkende Dampflok ausstrahlt. Geschichten geben aber auch die Waggons wieder. Waggons, in denen einst schon Kaiser Franz Joseph saß, um zur Gämsenjagd nach Murau zu kommen. www.stlb.at 10

Steiermark / Murradweg

• Braumuseen Murau und Göss/Leoben In einem uralten und wunderschönen Gewölbekeller in der Brauerei Murau befindet sich eines der vielfältigsten Brauerei-Museen Österreichs. Im Braumuseum in Göss/Leoben erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Brauen. www.murauerbier.at | www.goesser.at • Sternenturm Judenburg Das modernste Planetarium Europas befindet sich im höchsten Stadtturm Österreichs 50 Meter über dem Hauptplatz der historischen Stadt. Mit spektakulären 3D-Shows in der Kuppel wird eine außergewöhnliche Erlebniswelt geschaffen und die Faszination für den Sternenhimmel und den Kosmos geweckt. www.sternenturm.at • Johann Puch Museen Inmitten der Altstadt von Judenburg und in Graz laden Museen zum Gedenken an den legendären Fahrzeugentwickler. Historische Fahrräder, Motor­ räder und Autos werden anschaulich präsentiert

und wecken Erinnerungen an die weltweiten Erfolge der Marke „Puch“. www.puchmuseum.at www.johannpuchmuseum.at • Wipfelwanderweg Von Baum zu Baum wandern und dabei den herrlichen Weitblick entlang des 2,7 km langen Wipfel­ wanderweges in Rachau bei Knittelfeld genießen. Bei einem Spaziergang auf einer Höhe von bis zu 20 Metern über dem Waldboden erleben Sie den Lebensraum Wald aus einer ganz neuen Perspektive. www.wipfelwanderweg.at • Asia Spa Leoben Es ist eine Mischung aus modernem Freizeit-Erlebnisbad und exklusiver Wellnessoase – in Anlehnung an den Baustil der chinesischen Ming-Dynastie gestaltet. Eingebettet in die faszinierende Grünoase der Mur bietet das Asia Spa ein in Europa einzigartiges Angebot. www.asiaspa.at


• Naturschutzzentrum Weitental Die Auffangstation für geschützte Wildtiere nahe Bruck an der Mur ist ein Paradies für alle Tierlieb­ haber. Das Angebot, das es zu beobachten gibt, reicht von einer Pflegestation für Vögel und Klein­ säugetiere über die Aufzucht von Jungtieren bis zu Lehrgängen. www.naturschutzzentrum.at • Stübing Das Österreichische Freilichtmuseum Stübing bei Graz zählt zu den 10 größten und eindrucksvollsten Freilichtmuseen Europas und bietet unvergleichbare Einblicke in die vielfältige bäuerliche Architektur und Kultur Österreichs. Die rund 100 originalen Bauten aus ganz Österreich erzählen Geschichte(n) über das Leben und den Alltag der bäuerlichen Bevölkerung von einst. www.freilichtmuseum.at • UNESCO Welterbe Altstadt Graz & Schloss Eggenberg Die Altstadt von Graz erwartet den Besucher mit dem größten und schönsten geschlossenen histo

rischen Zentrum Mitteleuropas. Eine Besonderheit ist die rote Dächerlandschaft, die man am besten vom Schloßberg aus besichtigen kann. Zurück in den Gassen spaziert man durch alle Zeitalter. Mittelalter, Renaissance und Barock zeigen sich in den Bauwerken. Das Schloss Eggenberg im Westen von Graz ist wiederum die bedeutendste Schlossanlage der Steiermark und wurde 2010 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben. www.graztourismus.at

eich und Kontrastr entieren präs vielfältig ipps am sich die T eg. Murradw • Herbstfest in der Südsteiermark Bunt, festlich, fröhlich und genussreich – so präsentiert sich das Südsteirische Herbstfest in Leibnitz. Steirische und Slowenische Hoheiten regieren an diesem Tag gemeinsam in der Weinstadt Leibnitz.

Köstliche Schmankerl aus dem Naturpark Südsteier­ mark, erlesene Weine, traditionelle Trachten und aufwendiger Erntedankschmuck-Festzug stehen im Mittelpunkt des Festes. www.herbstfest.eu • Murecker Schiffsmühle Schiffsmühlen prägten über Jahrhunderte die Uferlandschaften der großen Flüsse. Die Murecker Schiffsmühle, in der Mur verankert, ist eine der letzten schwimmenden Mühlen Mitteleuropas. Mitten in einer unberührten Aulandschaft können Sie neben dem Besuch der Schiffsmühle die typisch Steirische Küche genießen. www.schiffsmuehle.at • Parktherme Bad Radkersburg Auf über 3.600 Quadratmeter präsentiert sich die neue Parktherme Bad Radkersburg im Süden der Steiermark als einzigartige Welt der Entspannung und Aktivität und strahlt zugleich Herzlichkeit und Gemütlichkeit aus. Ein Ort, an dem man sich wohl fühlt und sich vollkommen entspannen kann. www.parktherme.at Murradweg / Steiermark

11


Ihre mobilen Begleiter Das Naturangebot im Grünen Herz Österreichs lockt und der BikeNatureGuide zeigt den Weg. Entdecken Sie mit dem BikeNatureGuide – erhältlich für Android und iOS – die schönsten steirischen Plätze entlang der zahlreichen Radwege in der Steiermark. Den Finn, die Halterung für jedes Smartphone, schnell auf den Lenker montiert und schon kann es losgehen.

Die Routen können nicht nur zwischen dem fahrradfreundlichsten und dem schnellsten Weg individuell gewählt werden. Ob Asphalt oder Waldweg, auch der bevorzugte Untergrund ist mit dem BikeNatureGuide einstellbar. Auf zahlreichen Touren entdeckt man die Vielfalt der Steiermark, ihre abenteuerliche und ihre sinnliche Seite. Präzise Ansagen („In 30 m links abbiegen!“) leiten entspannt zum gewünschten Ziel. Soll es mit dem Rad zur Sommerrodelbahn gehen, in die Therme oder doch in eine der vielen Genuss­ regionen? Mit dem BikeNatureGuide ist nicht nur der Weg durch atemberaubende Naturparadiese das Ziel. Weitere Informationen finden Sie auf www.steiermark.com/bikenatureguide

12

Steiermark / Murradweg


Bild: Salzburger Burgen und Schlösser

Bild: Ferienregion Lungau

1

Salzburger LUNGAU

Den Salzburger Lungau gemütlich vom Sattel aus erkunden

Lust auf Mittelalter? – Burg Mauterndorf

Radparadies Lungau!

gemeinde Muhr der Murradweg. Er verläuft weiter über die Orte St. Michael, St. Margarethen, Untern­ berg, Tamsweg nach Ramingstein (alternativ über Mauterndorf nach Tamsweg) und weiter bis in die Steiermark. Teilweise verläuft der Radweg auf öffentlichen Straßen, meist aber auf Nebenstraßen oder Radwegen entlang oder nahe dem Fluß Mur, welcher in der Nationalparkgemeinde Muhr entspringt.

Die kleinen Gässchen muten idyllisch an, die 15 Orte wirken wie hingepinselt und mittelalterliche Burgen und Schlösser sind stille Zeugen längst vergangener Tage. Wer heute in den UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau kommt, findet sich in einer Region wieder, die ihresgleichen sucht: Ruhig und dennoch quirlig, traditionell und erfrischend lebendig. Eingebettet zwischen den Radstädter Tauern und den Nockbergen, beginnt hier in der Nationalpark14

Salzburger Lungau / Murradweg

Brauchtum und Kultur werden im Salzburger Lungau groß geschrieben: Neben Museen, Wallfahrts-

kirchen und Burgen bietet der Lungau auch einzigartige Bräuche: Besonders eindrucksvoll ist der Riese Samson – biblische Heldenfigur und Wahr­ zeichen des Lungaus. Der Samson ist bis zu 6,5 Meter hoch und kann bis zu 85 Kilogramm wiegen. Dieser wird bei Festumzügen von einem starken Mann getragen. Auch die Prangstangen sind ein Wahrzeichen der Region. Sie sind 6 bis 8 Meter hohe Holzstangen, die mit farbenprächtigen Girlanden aus frischen Alm- und Wiesenblumen umwunden sind. Bis zu 60.000 einzelne Blumen werden in mühevoller Handarbeit verarbeitet und zieren die bis zu 80 Kilogramm schweren Prangstangen. Diese sind bei den Prangstangenprozessionen in Zederhaus am 24. Juni und in Muhr am 29. Juni zu bewundern. Radeln mit Genuss Ein kleiner Abstecher entlang des Murradweges lohnt sich allemal, denn nahe angrenzend warten kleine, feine Wirtshäuser mit besonderen regionalen Spezialitäten auf Sie, wie z.B. Gerichte vom „Lungauer Eachtling“ – so nennen die Lungauer ihre Kartoffeln liebevoll im heimischen Dialekt.


All-inclusive LungauCard Mit der „LungauCard“ erwarten Sie vom 1. Juni bis 31. Oktober eine große Vielfalt an „All-inclusive“ und ermäßigten Aktivitäten für die ganze Familie. Die LungauCard berechtigt zum kostenlosen oder ermäßigten Eintritt zu zahlreichen Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Museen, Bergbahnen u.v.m. Nähere Infos: T +43 (0)6477 8988, http://card.lungau.at Aus der Sattelperspektive Wer gerne den Fahrtwind im Gesicht spürt, der schwingt sich auf ein Fahrrad, Mountainbike oder Pedelec und genießt über 500 km Genussradwege und Mountainbike-Touren oder eben den Murradweg. Tipp: Bis zur Sticklerhütte ist es möglich, mit dem Rad zu fahren (sehr anspruchsvoll) – von dort aus führt der Fußmarsch eine gute Stunde bis zur Quelle der Mur, der sogenannte Murursprung. Die höchste E-Bike-Region Österreichs Der Lungau, Österreichs höchste E-­Bike Region, verfügt über ein 500 km weites Mountainbike-Wegenetz, welches auch für E-­Bikes geeignet ist.

200 E-­Bikes werden zum Verleih angeboten – auch für den Murradweg. Die Unterstützung der natürlichen Tretbewegung wird hierbei wie ein angenehmer Rückenwindanschub empfunden. Die im Lungau ausgeliehenen AVE Citybikes wie auch die KTM E­race Mountainbikes werden mit einem entsprechenden Arrangement auch von Bad Radkersburg wieder zurück in den Lungau transportiert. Nicht nur im Lungau finden sich flächendeckend Aufladestationen für die E-Bike Akkus, sondern auch entlang des Murradweges stehen Akkuladestationen wie z. B. in Bruck an der Mur zur Verfügung. Tipp: Kostenlose Broschüre inklusive Radkarte Info: Ferienregion Lungau / Salzburger Lungau Rotkreuzgasse 100 A-5582 St. Michael im Lungau T +43 (0)6477 8988, F DW -20 info@lungau.at www.lungau.at

SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau, zeichnet besonders wertvolle Lebensreiche aus und gilt als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. • Muhr, kleine idyllische Nationalparkgemeinde am Fuße des Murursprungs. Nicht versäumen: 29.6. – die alljährliche Prangstangenprozession. • St. Michael, optimaler Ausgangspunkt für Touren in alle Seitentäler, Lauf­Erlebniswelten, Nordic­ Walking­Park. • St. Margarethen, romantisch gelegen am Fuße des Ainecks. Tipps: Römerstraße (Verbindung zwischen Kärnten u. Salzburg) u. Wasser­Erlebnis­Weg. • Mauterndorf, das malerische Ortsbild, die Burg Mauterndorf und kulinarische Köstlichkeiten laden hier zum Verweilen ein. • Unternberg, kulinarischer Genuss gepaart mit Mystik mit dem Schloss Moosham, einst Ort der Hexen­prozesse und Folterkammern. • Tamsweg, Bezirkshauptort und beliebter Einkaufs­ ort. Sehenswert ist die Wallfahrtskirche St. Leonhard oberhalb von Tamsweg. • Ramingstein, mit der Burg Finstergrün, dem sehenswerten Jagglerhof, dem Silberbergwerk und dem Erzweg. • Samsonumzüge, in den Sommermonaten in zehn Orten im Lungau. Murradweg / Salzburger Lungau

15


1

M u hr

www.muhr-info.at Jeder Betrieb verfügt über einen Autoabstellplatz (ausgenommen Sticklerhütte)

16

1

St. M i c hael im L ungau www.sanktmichael.at

Romantik Hotel Wastlwirt **** Poststraße 13, 5582 St. Michael T +43 6477 7155 info@wastlwirt.at www.wastlwirt.at ab € 59,–, E: 100 m

Sticklerhütte Schutzhütte

Gasthof Landhotel Schlickwirt ***

Appartement Pension Bischof

Hintermuhr 38, 5583 Muhr T +43 6479 349 oder +43 650 4143540 sticklerhuette@sbg.at www.sticklerhuette.com, ab € 10,– für AV-Mitglieder, E: Startpunkt des Murradweges

Oberweißburg 12, 5582 St. Michael T +43 6477 8915 urlaub@schlickwirt.at www.schlickwirt.at ab € 46,–, E: 500 m

Gerichtsplatz 191, 5582 St. Michael T +43 6477 8345 appartement-pension-bischof@sbg.at ab € 28,–, E: 350 m

Alpengasthof Jedl **

Familie Ferner ✽✽✽✽

Hotel Zum Weissen Stein ***

Hintermuhr 17, 5583 Muhr T +43 6479 213 alpengasthof-jedl@sbg.at ab € 22,– E: 50 m

Sägestraße 457, 5582 St. Michael T +43 6477 7677 oder +43 664 4779767 info@familie-ferner.at www.familie-ferner.at ab € 27,–, E: direkt

Marktstraße 158, 5582 St. Michael T +43 6477 8239 info@hotel-pankratz.com www.hotel-pankratz.com ab € 35,–, E: 200 m

Gasthof Post – Mesnerwirt

Hannelore Bayr

Zimmer u. Appartement Eckenhof

Muhr 3, 5583 Muhr T +43 6479 215 info@mesnerwirt.net www.mesnerwirt.net ab € 30,–, E: direkt

Austraße 27, 5582 St. Michael T +43 664 2493607 u.bayr@sbg.at ab € 23,–, E: 50 m

Unterer Bodenfeldweg 206 5582 St. Michael T +43 6477 20204 info@eckenhof.at, www.eckenhof.at ab € 29,–, E: 400 m

Gästehaus Maria

Wellnesshotel Eggerwirt ****S

Apartments Bachbauer

Vordermuhr 17, 5583 Muhr T +43 6479 216 oder +43 664 2843628 info@hausmaria.at, www.hausmaria.at ab € 23,–, E: direkt (Radverleih, -garage und Lademöglichkeit)

Kaltbachstraße 5, 5582 St. Michael T +43 6477 8224-0 office@eggerwirt.at www.eggerwirt.at ab € 95,–, E: 300 m

St. Martin 16, 5582 St. Michael T +43 6477 7215 info@apartments-bachbauer.at www.apartments-bachbauer.at ab € 25,– E: 400 m

Salzburger Lungau / Murradweg

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg


Meixnergasse 30, 5582 St. Michael T +43 6477 8110 metzgerstubn@sbg.at www.metzgerstubn.com ab € 34,–, E: 400 m

1

St. M argarethen

Rad-Dörf’l St. Martin

Landhotel *** / Biobauernhof Dorfstraße 25, 5581 St. Margarethen T +43 6476 212, info@loeckerwirt.at www.loeckerwirt.at ab € 35,–, E: direkt

Gasthof Mentenwirt ***

Grizzly Sport & Familienhotel ****

St. Martinerstraße 7, 5582 St. Michael T +43 6477 69967 info@mentenwirt.at www.mentenwirt.at ab € 27,–, E: 400 m

Liftstraße 255, 5581 St. Margarethen T +43 6476 20588 info@grizzly-resort.at www.grizzly-resort.at ab € 70,–, E: 30 m

Hutterstraße 11, 5582 St. Michael T +43 6477 8293 info@stofflerwirt.at www.stofflerwirt.at ab € 35,–, E: 200 m

1

M AUT E R NDO R F (historisches Ortszentrum) www.mauterndorf.at

Hubertusstub´n Planitzer ***

Metzgerhof

Katschbergbundesstr. 98, 5582 St. Michael T +43 6477 8181 info@hubertusstubn.at www.hubertusstubn.at ab € 28,–, E: 500 m

Markt 22, 5570 Mauterndorf T +43 6472 7253 muh.mauser@sbg.at www.sol.at/mauser ab € 27,–, E: 4 km

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

T amsweg www.tamsweg.info Am Marktplatz im Zentrum von Tamsweg steht eine E-Bike-Tankstelle zur Verfügung!

Landgasthaus Löckerwirt

Meixnergasse 30, 5582 St. Michael T +43 6477 8110 metzgerstubn@sbg.at www.metzgerstubn.com ab € 25,–, E: 400 m

Landhotel Stofflerwirt ***

1

www.stmargarethen.at

Bio-Bauernhof „Gast“

Josef & Maria Doppler Mörtelsdorf 37, 5580 Tamsweg T +43 664 86 36 078 maria-doppler@gmx.at http://gast.stadtausstellung.at ab € 26,–, , E: direkt

1

R amingstein www.ramingstein.at

Gasthof Durigon ** Waagplatz 18, 5591 Ramingstein T +43 6475 644 durigon@durigon.at www.durigon.at ab € 32,–, E: direkt Bild: Ferienregion Lungau

Gasthof Metzgerstub‘n ***

Murradweg / Salzburger Lungau

17


mit ihrem mittelalterlichen Flair, der romantischen Uferpromenade und dem imposanten Schloss, das inmitten der Stadt thront. Operettenfestspiele, Konzerte und typische regionale Feste bilden eine wunderbare Ergänzung zum Urlaub im Grünen.

2

Informationsbüro Kreischberg Am Bahnhof 5, A–8861 St. Georgen ob Murau Tel: +43 3537 360, Fax: -5 tvbkreischberg@murau.at www.murau-kreischberg.at

MURAU-KREISCHBERG

Genießen Sie bei einem Zwischenstopp die mittelalterliche Stadt Murau.

Die Sommerregion Murau-Kreischberg lädt zur romantischen Zeitreise Radfahren und Genießen – kaum irgendwo sonst lässt sich beides so prächtig kombinieren wie in der Region Murau-Kreischberg, denn vom Murradweg führen auch Abstecher in die umliegenden romantischen Täler, und der Gaumen wird in der Bioregion Murau mit regionalen Produkten wie dem Murtaler Steirerkäs oder dem Murauer Bier verwöhnt. Die 18

Steiermark / Murradweg

über 500 Jahre alte Privatbrauerei im Zentrum der wunderschönen Altstadt von Murau wurde übrigens schon in ganz Europa für ihre Umweltschutzaktivitäten ausgezeichnet. Die Region ist mit ihren Wander- und Radwegen und den Kreischberg-Bergbahnen, die auch im Sommer geöffnet haben, ein wahres Paradies für Aktivwie auch Erholungsurlauber. Und die Stadt Murau als Adelssitz der Familie Schwarzenberg verzaubert

Informationsbüro Murau Liechtensteinstraße 3 – 5, A–8850 Murau Tel: +43 3532 2720 Fax: -4, tourismus@murau.at www.murau-kreischberg.at Mit dem Audio-Guide die Bezirkshauptstadt Murau auf eigene Faust erkunden! Erleben Sie die historische Altstadt Murau mit ihren Bauwerken und ihrer Geschichte mittels einer virtuellen Stadtführung. Audio-Touren gibt es auf Deutsch, Englisch, Ungarisch und Italienisch.


Bauernhof-JausenstationCamping „da Bräuhauser“

SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Steirisches Holzmuseum in St. Ruprecht, ein außergewöhnliches Museum bringt die (Holz-)Geschichte der Region näher. www.holzmuseum.at, T +43 / 3534 / 2202

• Schloss Murau: Führungen von Ende Mai bis Ende September jeden Mi. und Fr. www.murau-kreischberg.at T +43 / 3532 / 2302

• Gondelbahn Kreischberg, Spazierwege und Almwanderungen zu Berggasthöfen. Betriebszeiten: Anfang Juli bis Ende August am Mi. und So. www.kreischberg.at, T +43 / 3537 / 300

• SOS Radservice: Fa. Pintar Bundesstraße 7a, 8850 Murau www.sportpintar.com T +43 / 3532 / 2397

• Braumuseum in Murau, eines der vielfältigsten Brauereimuseen Österreichs. www.murauerbier.at, T +43 / 3532 / 3266-58 • Stadtmuseum Murau, im ehemaligen Kloster mit dem romantischen Kreuzgang erfährt man alles über Murau. www.stadtmuseum-murau.at T +43 / 3532 / 2720 • Dampfbummelzug Murtalbahn eine Bahnfahrt wie zu K.u.K-Zeiten. www.stlb.at, T +43 / 3532 / 2233

Steindorf 23, 8862 Stadl/Mur T +43 3534 2338 info@pichlerpaul-urlaub.at www.pichlerpaul-urlaub.at ab € 30,–, E: 20 m

Haus Egger-Feiel St. Ruprecht 5, 8862 St. Ruprecht - Falkendorf T +43 664 5207554; +43 664 1752416 info@egger-feiel.at www.egger-feiel.at ab € 30,–, E: direkt

Hotel Relax Resort Kreischberg **** Kreischberg 2, 8861 St. Georgen / Murau T +43 3537 25002 reservierung@relaxmurau.at www.relaxmurau.at ab € 49,–, E: 300 m

Gasthof Murtalerhof ***

Frühstückspens. & Fewo Mayer ***

Steindorf 11, 8862 Stadl/Mur T +43 3534 2237 murtalerhof@murau.at www.murtalerhof.at ab € 35,–, E: direkt

St. Lorenzen 183, 8861 St. Georgen / Murau T +43 664 73 65 00 96 pension-mayer@aon.at www.pension-mayer.at ab € 32,–, E: 100 m

Gasthof Ortner **

Privatpension Hedi

8862 Stadl/Mur 6 T +43 3534 2284 info@gasthof-ortner.at www.gasthof-ortner.at ab € 32, E: direkt

St. Lorenzen/Steinfeldsiedlung 163 8861 St. Georgen / Murau T +43 3537 484 und +43 664 5051256 office@pension-hedi.at www.pension-hedi.at, ab € 26,–, E: direkt

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

19


Apartment-Haus Dorfer

St. Lorenzen/Steinfeldsiedlung 162 8861 St. Georgen/Murau T +43 664 4204668 info@pension-haus-dorfer.at www.pension-haus-dorfer.at ab € 26,–, E: direkt

Privatpension W. & J. Strauss St. Lorenzen/Steinfeldsiedlung 164 8861 St. Georgen ob Murau T +43 664 2787896 privatpension.strauss@aon.at www.privatpension-strauss.com ab € 26,–, E: direkt

Hotel Alpin ***

Kaindorf 52, 8861 St. Georgen ob Murau T +43 3537 225 office@schafferwirt.at www.schafferwirt.at ab € 30,–, E: 250 m

Bahnhofstraße 4, 8850 Murau T +43 664 4271122 office@hotelalpin-murau.eu www.hotelalpin-murau.eu ab € 28,–, E: 20 m

Gasthof & Camping Olachgut *** und *****

Gasthof Bärenwirt ***

Kaindorf 90, 8861 St. Georgen/Murau T +43 3532 2162 oder 3233 office@olachgut.at, www.olachgut.at ab € 28,–, E: 800 m

Schwarzenbergstraße 4, 8850 Murau T +43 3532 2079 ab € 28,– E: direkt

Haus Ofner am Kreischberg

Hotel „Zum Brauhaus” ****

Gasthof Egidiwirt ***

Am Dorfplatz 3, 8861 St. Georgen / Murau T +43 664 9257062 hausofner@aon.at www.haus-ofner.at ab € 30,–, E: direkt

Raffaltplatz 17, 8850 Murau T +43 3532 2437 hotel@brauhaus-murau.com www.brauhaus-murau.com ab € 41,–, E: direkt

St. Egidi 82, 8850 Murau T +43 3532 2232 gasthof@egidiwirt.at www.egidiwirt.at ab € 33,–, E: direkt

Haus Böhm

Hotel Ferner’s Rosenhof ****

Ferienwohnung Haus-Rotraud

Ferienpark 46, 8861 St. Lorenzen / Murau T +43 676 5505050 info@ferienhaus-kreischberg.eu www.ferienhaus-kreischberg.eu ab € 39,–, E: direkt

Roseggerstraße 9, 8850 Murau T +43 3532 2318 info@hotel-ferner.at www.hotel-ferner.at ab € 60,–, E: 200 m

Schlatting 61, 8850 Murau T +43 3532 2428 oder +43 664 7954641 rotraud.lindner@muraunet.at www.haus-rotraud.at ab € 30,–, E: 300 m

Urlaub am Bauernhof „Steinerhof“, Fam. Weilharter

Hotel Lercher *** und ****

JUFA Murau

Schwarzenbergstraße 10, 8850 Murau T +43 3532 2431 hotel.lercher@murau.at www.lercher.com E: direkt Im *** ab € 39,–, im **** ab € 51,–

St. Leonhardplatz 3/4/5, 8850 Murau T +43 5 7083280 murau@jufa.eu www.jufa.eu ab € 36,–, E: 50 m

Kaindorf 75, 8861 St. Georgen ob Murau T +43 3537 279 oder +43 664 91 67 805 weilharter@steiner-hof.at www.steiner-hof.at, ab € 29,–, E: direkt 20

Gasthof-Rest. Schafferwirt ***

Steiermark / Murradweg Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Brunnen der Heiligen Margaretha, als sichtbares Zeichen des Teufenbacher Kulturverständnisses steht die steinerne Statue der Heiligen Margaretha an der Kreuzung beim Dorfwirt, Familie Nemeth.

3

• Das Kluppentier ist ein Bildnis des Besonderen und Fantastischen und steht in Beziehung zum alltäglichen, wenig beachteten Massengegenstand der Holzwäscheklammer (Kluppe). Standort: Bachgasse – Kaufhaus Krenn, Adeg.

Teufenbach

Hier könnte man auch gut länger urlauben – Teufenbach

1.000 Jahre Geschichte Teufenbach zählt zu den ältesten Gemeinden der Urlaubsregion Murtal, erkennbar schon an den wunderschönen alten Gebäuden, Bildstöcken oder der beeindruckenden Pfarrkirche St. Margaretha. In Teufenbach lässt sich’s herrlich entspannen. Abwechslungsreiche Wanderungen führen von hier 22

Steiermark / Murradweg

hinauf zum „Steinschloß“, einer ehemals wehrhaften Burg aus dem frühen 12. Jahrhundert mit unvergleichlichem Ausblick, oder zum Puxer Loch, einem Naturjuwel, um das sich viele Sagen ranken. Radurlauber fühlen sich im Rad-Dörf’l, in der im Ortskern gelegenen weitläufigen Parkanlage, wie zu Hause. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich Tennisplätze, eine Kinderrutsche und der Campingplatz.

Hauptstraße 7, A–8833 Teufenbach T+43 3582 2408-0 gemeinde@teufenbach.at www.teufenbach.at Ferienhäuser Schillihaus & Fuhrwerkhaus Parkallee 2 u. 3, 8833 Teufenbach T +43 3582 8859 oder 2401 koller.iris@aon.at, www.schillihaus.com Preis auf Anfrage, E: direkt


Raddörfl Teufenbach Campingplatz u. Freizeitanlage Betreiber: Georg Gusterer, Parkallee 6, 8833 Teufenbach, T +43 664 5427456 office@georgie.at, www.raddoerfl.at Preis auf Anfrage, E: direkt

Hubertushof Fam. Petautschnig Lambachstraße 2, 8833 Teufenbach T +43 650 5402522 heinz@petautschnig.com Preis auf Anfrage, E: direkt

Ferienwohnungen Brigitte Ursprunger Untere Bachgasse 4, 8833 Teufenbach T +43 664 4409349 ursprunger@ainet.at Preis auf Anfrage, E: direkt

Dorfwirt, Fam. Nemeth Lambachstraße 1, 8833 Teufenbach T +43 3582 2213 nemeth.dorfwirt@aon.at E: direkt

Pub B 96, Leitner Barbara Bahnhofstraße 1, 8833 Teufenbach T +43 650 44 23 024 E: direkt

Natura 2000 Gebiet „Ober- und Mittellauf der Mur“ mit Puxer Auwald, Puxer Wand und Gulsen Zwischen Murau und Triebendorf befindet sich im Flußbett der Mur das Naturschutzgebiet der Murinsel Triebendorf. In diesem Abschnitt besitzt die Mur noch naturnahen Charakter und aufgrund des wertvollen Pflanzenbestandes, der interessanten Vegetationsentwicklung und seiner tierökologischen Bedeutung ist diese Murinsel von höchstem naturwissenschaftlichen und ökolo­ gischen Wert. Der Puxer Auwald liegt südwestlich von Scheifling. Nur der linksufrige Teil, zwischen angrenzendem Hang und Mur gelegen, mit Begleitgewässern wurde unter Schutz gestellt. Er zeichnet sich durch seinen hohen Altholzreichtum und durch sein teilweise urwaldartiges Aussehen aus.

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

23


4

SCHEIFLING

Gemütliches Radeln zwischen Fluss und Bergen: Der Murradweg in Scheifling

Eines der ältesten Siedlungsgebiete der Steiermark Erstmals 978 urkundlich erwähnt, entwickelt sich der Ort im Mittelalter zu einem wirtschaftlichen Zentrum, in dem Schmiedewerkstätten, Gaststätten und Tavernen entstehen. Im 15. Jh. wurden die ersten Hammerwerke errichtet. Einer der damaligen als besonders sozial beschriebenen Hammerherren ist heute noch Symbolfigur bei der Eröffnung des Scheiflinger Kirtags, der alljährlich am 1. Sonntag im Juli stattfindet, und ebenso fixer Bestandteil traditionellen und gleichzeitig auch modernen Dorf­lebens 24

Steiermark / Murradweg

Bild: Kurt Schlager

ist, wie das gemütliche „Z’sammsitzen“ in den Gaststuben des Dorfes, das beein­druckend vielen denkmalgeschützten Objekten Heimat ist. Info: Amtsplatz 1, A–8811 Scheifling T +43 3582 231514, F +43 3582 23154 office@scheifling.eu · www.scheifling.eu

s Leben e n r e d o M rauchtum B n o v n inmitte ur! und Nat

Erfrischung im Scheiflinger Natur-Badesee

Bild: Alfred Schlick

SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Pfeifen- und Tabakmuseum, Sammlung von 550 interessanten Pfeifen aus aller Welt, Dokumentation des Tabakanbaues im Raum Scheifling, www.scheifling.steiermark.at, T +43/3582/231514 • Natur-Badesee direkt am Murradweg, eine Freizeitanlage mit 3.800 m² reiner Wasserfläche zum Abkühlen, Tankstelle für E-Bikes, E-Bike-Verleih. T +43/3582/231514, www.scheifling.steiermark.at


Gasthof Götzl-Rosenkranz *** Untere Bachgasse 6, 8811 Scheifling T +43 3582 2380 office@ghg.cc www.ghg.cc ab € 32,–, E: direkt

Freizeitpark Märchenwald Steiermark

Gasthof „Kirchenwirt“ Marktplatz 6, 8811 Scheifling T +43 3582 8448 ab € 28,– E: direkt

Gästehaus Leitner *** Flößerstraße 13, 8811 Scheifling T +43 3582 20560 office@leitner-gaestehaus.at www.firma-leitner.at ab € 32,–, E: 100 m

„Efeuhaus“ – Familie Wallner Am Feldrain 2, 8811 Scheifling T +43 3572 83393 anita.wallner@ainet.at www.efeuhaus.jimdo.com ab € 15,–, E: 1,3 km

Fam. Hasler vlg. „Joslbauer“ St. Lorenzen 10 8811 St. Lorenzen bei Scheifling T +43 3582 8545 ab € 20,– E: 1,3 km

Von Märchenstationen über Goldwaschanlagen bis hin zum rasanten Pendelfahrzeug – im Märchenwald Steiermark warten Spiel, Action und Abenteuer auf Dich! Du kannst Dich außerdem mit gut bürgerlicher Küche stärken und märchenhaft nächtigen! Direkt am Murradweg gelegen! Freizeitpark Märchenwald Steiermark / Erlebnis-Gasthof Sonnenhof Pichlhofen 60, 8756 St. Georgen ob Judenburg T +43 3583 2116 · info@maerchenwald.at · www.maerchenwald.at

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

25


Stadt kann so deutliche Verbindungen, historische Wurzeln und gut erhaltene Erinnerungen an die Stadtentstehung aufweisen. Ein Altstadtrundgang entlang der historischen Häuser und Bauwerke erweckt diese Geschichte zum Leben. Ausgangspunkt ist der 500 Jahre alte Stadtturm, wo die Führung mit einer kurzen Show im Planetarium, einem der modernsten Planetarien Europas, startet. 5

JUDENBURG

Der Stadtturm von Judenburg beherbergt eines der modernsten Planetarien Europas

Judenburg, Mitglied im Bund der „Kleinen Historischen Städte Österreichs“, hat sich daher auch im Laufe der Jahre zu einem der beliebtesten Etappenziele am Murradweg entwickelt, denn die Stadt bietet den Besuchern Erlebnis und Entspannung zugleich.

Aktivurlaubern bietet Judenburg mit seiner reizvollen Umgebung Möglichkeiten zum Schwimmen, Radfahren, Mountainbiken oder Wandern. Und wer seine müden Waden entspannen möchte, kann in die „Therme des Lichts“ – Aqualux im benachbarten Fohnsdorf eintauchen. Genuss, Entspannung und Wohlbefinden pur findet man hier in einer der aufregendsten Thermen der Steiermark, die auch durch ihr außergewöhnliche Architektur, gepaart mit inszenierter Lichtführung, besticht. Tourismus- & Informationsbüro Judenburg Hauptplatz 20, A–8750 Judenburg T +43 3572 85 000

Eine Stadt mit großer Geschichte Am Fuße der Seetaler Alpen gelegen lockt die Stadt Judenburg mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, gepaart mit dem mediterranen Charme aus der Zeit der Venezianischen Handelsblüte. Die Stadt entwickelte sich im 13. und 14 Jh. zu einer der bedeutendsten Handels­städte im Alpenraum. Kaum eine 26

Steiermark / Murradweg

Der Sternenturm, Österreichs höchster Stadtturm, und das Puch-Museum mit seinen legendären – einem Mythos gleichenden – Autos, Motor- und Fahrrädern locken Jahr für Jahr zahlreiche Gäste nach Judenburg. Und zum kulinarischen Genuss laden gemütliche Cafés, Gaststätten und Restaurants in der Altstadt ein.

info@judenburg.com oder touristinfo@judenburg.at www.judenburg.com oder www.judenburg.at


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES

Stadtheuriger Privatzimmer ­Lindbaum ****

• Sternenturm, der im 15. Jhdt. erbaute Stadtturm beherbergt das modernste Planetarium Europas, www.sternenturm.at T +43/3572/44088

Herrengasse 7, 8750 Judenburg T +43 3572 82129 lindbaum@gmx.at ab € 35,–, E: direkt

Pension Reichsthaler Burggasse 22, 8750 Judenburg T +43 3572 82448 ab € 22,– E: 100 m

Pension Steiner ****

Privatpension Brigitte Spandl

Sonnenrain 18, 8750 Judenburg T +43 3572 83137 pension.steiner@ainet.at www.tiscover.com/haus.steiner ab € 43,–, E: 2 km

Frauengasse 5a, 8750 Judenburg T +43 3572 85227 brigitte.spandl@gmx.at ab € 29,– E: 100 m

• Stadtmuseum, Keltenfunde aus der Hallstattzeit, den Strettweger Opferwagen bewundern, und die Geschichte von Judenburg kennen lernen. www.judenburg.com, T +43/3572/85053

Gasthof Murblick & Raddörfl ***

Privatpension Wolfgang Rattinger

Sensenwerkgasse 11, 8750 Judenburg T +43 3572 83671 gasthof-murblick@ainet.at www.murblick.at, www.raddoerfl.at ab € 39,–, E: 1,5 km

Waltersdorf 4, 8750 Judenburg T +43 3572 46634 gast@pension-rattinger.at www.pension-rattinger.at ab € 22,–, E: 2,5 km

• Erlebnisbad, für Sportliche sind das Erlebnisbad und die Kletterhalle genau das Richtige, www.judenburg.at/erlebnisbad T +43/3572/85492

Gasthof Weißes Rössl *** Murgasse 1, 8750 Judenburg T +43 3572 82221 ab € 35,– E: direkt

Jugend- & Familiengästehaus Jufa Hotel zum Sternenturm

• Puch-Museum, die Faszination eines Puch 500 und vieles mehr hautnah erleben. www.puchmuseum.at, T +43/3572/47127

• Therme Aqualux, außergewöhnlich und erfrischend anders in Architektur und Atmosphäre, www.therme-aqualux.at, T +43/3573/20780

Kaserngasse 22, 8750 Judenburg T +43 3572 7083290 judenburg@jufa.eu, www.jufa.eu ab € 39,50, E: 200 m

Pension Karlbauer

Hotel Schwerterbräu

Herrengasse 4, 8750 Judenburg T +43 3572 83415 ab € 27,– E: direkt

Burggasse 3, 8750 Judenburg T +43 3572 44259 info@schwerterbraeu.at www.schwerterbraeu.at ab € 45,–, E: direkt

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

27


historische Städte am MURRADWEG Blick auf Schloss Murau

Hackl-Haus in Leoben

Hauptplatz von Bruck / Mur

Puch-Haus in Bad Radkersburg

Die muss man gesehen haben … Wie die Perlen eines Colliers sind historische Städte entlang des Murradweges aufgefädelt. Bei all ihrer Vielfalt und ihren eigenständigen historischen und kulturellen Entwicklungen haben sie die besten kulinarischen Tipps parat. Geprägt sind diese genussvollen Empfehlungen durch die jeweils umgebende Landschaft – vom Waldreichtum im Norden bis zu den Weingärten im Süden. Und neben den kulinarischen Genüssen, einer Architektur vom Mittelalter bis zur Moderne und der herzlichen Gastfreundschaft gibt es hier auch noch einiges, was uns manchmal im Trubel des Alltags abhanden gekommen ist: viel Zeit zum Plauschen und viel Freude an den kleinen Dingen des Lebens.

Tamsweg – Stadt des Lungauer Eachtlings Murau – Stadt des (Privat) Bieres Judenburg – Stadt der Zirbe Leoben – Stadt des (Stifts) Bieres Bruck a. d. Mur – Stadt des (Hochschwab) Wildes Frohnleiten – Stadt des Vitalen Genusses Graz – Genuss Hauptstadt Österreichs Leibnitz – Stadt des Weines Mureck – Stadt des Fisches Bad Radkersburg – Stadt des Kernöls

Mehr Informationen: www.murradweg.com


6

REGION WEISSKIRCHEN IM ZIRBENLAND

Rast einlegen und die herrliche Aussicht genießen

Herzlich willkommen im Zirbenland

Kulinarische Schmankerl unterm Kirchturm

Ein genussreiches Etappenziel inmitten des Zirbenlandes

Angebot reicht von bodenständiger, steirischer Hausmannskost bis hin zu gehobener, exquisiter Küche – das kulinarische Angebot ist so vielseitig wie die Region selbst.

Über den Zirbenland- und den Lavanttalradweg besteht eine Verbindung zum bekannten Drauradweg im benachbarten Kärnten. Im Süden der Steiermark bei Spielfeld/Maribor besteht ebenso wie am Ende des Murradweges wieder eine Verbindung zwischen Mur- und Drauradweg. So lassen sich die beiden Radwege mehrfach als Rundtouren verbinden.

Nach einem ganzen Tag auf dem Rad hat man sich Entspannung redlich verdient. So verwöhnen die radfreundlichen Gastgeber ihre Besucher nicht nur mit besonders gemütlichen und komfortablen Zimmern, echte Gastfreundschaft zeigt sich hier vor allem auch kulinarisch: in Mostbuschenschanken, bei Weinverkostungen, regionalen Schmankerl-Spezialitäten oder K&K-Essen wie zur Kaiserzeit. Das 30

Steiermark / Murradweg

hen im Weisskirc – ein d Zirbenlan mehr g Pulsschla it! e Herzlichk

Info: Zeltwegerstraße 40, A–8741 Weißkirchen T +43 3577 81450, F +43 3577 81450 -3 weisskirchen@zirbenland.at www.zirbenland.at


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Edelsteine Krampl, alles rund um Edelsteine und ihre Heilwirkung. www.edelsteine-krampl.com T +43/3577/81111 • Zirbenshop Frewein, Produkte rund um die Zirbe. www.zirbenshop.at T +43/3577/8128512 • Burgruine Eppenstein, alte Ringburg der Markgrafen Eppenstein aus dem 11. Jhdt. Kleines Veranstaltungsrondell.

ANSCHLUSSVARIANTEN • R26 Zirbenlandradweg Richtung Drauradweg/Kärnten

Frühstückspension Barbara *** Zeltweger Straße 3, 8741 Weißkirchen T +43 3577 80912 barbara.kosielek@utanet.at www.pension-barbara.org ab € 34,–, E: 1,5 km

Gasthof Pirker *** Stubalpenstraße 6, 8741 Weißkirchen T +43 3577 81467 info@gasthof-pirker.at www.gasthof-pirker.at ab € 30,–, E: 1,5 km

Camping und KomfortAppartements Fisching Fisching 9, 8741 Weißkirchen T +43 3577 82284 campingpark@fisching.at, www.fisching.at ab € 21,50, E: 300 m

Pension Schlummerburg Kärntnerstraße 1, 8741 Weißkirchen T +43 3577 81038 pension@schlummerburg.at www.schlummerburg.at ab € 33,–, E: 1,5 km

Gasthof Bräuer ***

Bauernhof Ebner

Stubalpenstraße 3, 8741 Weißkirchen T +43 3577 82116 info@gasthof-braeuer.at www.gasthof-braeuer.at ab € 35,–, E: 1,5 km

Wöllmerdorf 8, 8750 Judenburg T +43 3572 83557 ab € 24,– E: 450 m

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

bikeline – Der ideale Begleiter am Mur-Radweg Von der Quelle nach Bad Radkersburg 1:50.000 ISBN 978-3-85000-037-6 Informationen: Verlag Esterbauer T +43 2983 28982, www.esterbauer.com Murradweg / Steiermark

31


7

KNITTELFELD

Einkaufsstadt Knittelfeld mit Stadtpfarrkirche (15. Jhdt.)

Historisches Postgebäude Knittelfeld (erbaut 1937)

Blühender Hauptplatz Knittelfeld

Eine Einkaufsstadt mit einer bemerkenswerten Gastro- und Kulturszene

zwischen Niederen Tauern und Seetaler Alpen liegt.

Info: Hauptplatz 15a, A–8720 Knittelfeld T +43 3512 864640, F DW -6 stadtmarketing@infoknittelfeld.com www.knittelfeld.at

Liebevoll „Eisenbahnerstadt“ genannt, hat sich Knittelfeld in den letzten Jahren zu einer blühenden Einkaufs-, Kultur- und Wohlfühlstadt entwickelt. Neben kulinarischem Einfallsreichtum lässt auch der gute Branchenmix die ganze Stadt zum Einkaufszentrum werden. Knittelfeld bietet sich aber auch als Ausgangspunkt für zahlreiche Radtouren in das umgebende Becken des Aichfeldes an, das idyllisch 32

Steiermark / Murradweg

Neben dem über die Grenzen hinaus bekannten Eisenbahn-Museum und der 160 m² großen Modell­eisenbahnanlage ist in Knittelfeld seit Oktober 2005 auch das 1. Österreichische Faschingsund Brauchtumsmuseum zu Hause. Zum Abschluss eines wunderbaren Urlaubstages empfiehlt sich auch noch die Knittelfelder Kulturszene, die vom kleinen Jazz-Pub bis hin zur „Hohen Kunst“ im Kultur­haus alles zu bieten hat.

d – die Knittelfel t, die tad Einkaufss n hat! te was zu bie


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Eisenbahnmuseum, Einblicke in die EisenbahnGeschichte und das gesellschaftliche Leben des Eisenbahners www.eisenbahnmuseum-knittelfeld.at T +43/676/5440795 • Modelleisenbahn, 600 m Gleislänge auf 160 m² Fläche www.modelleisenbahn-knittelfeld.at T +43/3512/75168 • Faschings- und Brauchtumsmuseum, auf 300 m² mehr als 3.500 Exponate aus aller Welt zum Thema „Närrisches Treiben“ www.knittelfeld.at T +43/3512/86464

Hotel am Kapuzinerplatz **** Herrengasse 23, 8720 Knittelfeld T +43 3512 44266 hotel@kapuzinerplatz.at www.kapuzinerplatz.at ab € 52,–, E: 100 m

Paul’s Hotel **** Kapuzinerplatz 9, 8720 Knittelfeld T +43 3512 72200 info@pauls-hotel.at www.pauls-hotel.at ab € 52,50, E: direkt

City Appartement Vasiri Sandgasse 2, 8720 Knittelfeld T +43 676 5236335 sima@vasiri.at www.vasiri.at ab € 25,–, E: direkt

Bahn & Rad –

die ideale Kombination Mit dem Einfach-Raus-Radticket einen ganzen Tag mit Bahn & Rad unterwegs sein. Und das zum Preis von 44 Euro für 2 bis 5 Personen, Fahrräder inklusive. Buchung unter steiermark.oebb.at und an den ÖBBFahrkartenautomaten. Gültig in S-Bahn, Regionalzug und RegionalExpress.

Alle Infos, Fahrpläne und Züge: steiermark.oebb.at

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

33


8

Gleinalm

Den Wipfelduft der Bäume einsaugen

Grüne Lagune St. Lorenzen

Unsere gemütlichen Almhütten laden ein

Zurück zur Natur – zurück zum einfachen Leben

Möglichkeiten zum Reiten, Fischen oder Baden wie beispielsweise im Badesee in Kraubath oder in der Grünen Lagune in St. Lorenzen ergänzen das Angebot.

Info: Tourismusverband Gleinalm Mitterbach Nr. 25, A–8720 Rachau T & F +43 3512 44599 tourismus@gleinalm.at · www.gleinalm.at

Mitten durch die Region führt der Murradweg. Neben den Radfahrern schätzen aber vor allem auch Wanderer die zahlreichen Familien- und aussichtsreichen Höhentouren im ursprünglich gebliebenen Gleinalmgebiet. Die Landschaft mit ihren sanften Hügeln, schattigen Wäldern und saftigen Almen beheimatet Geheimtipps für Naturfreunde, Familien und Mountainbiker. 34

Steiermark / Murradweg

Herzliche Gastfreundschaft auf den bewirtschafteten Almen ebenso wie in der vorzüglichen Gastro­nomie mit Produkten vom Bauernhof und typisch steirischer Schmankerl-­Küche sind selbst­ redend. Und in der Alm­frische Rachau bieten Selbstversorgerhütten Urlaub inmitten der Natur.

– Weil i Gleinalm r Natur e d n n i S den r! in mir spü


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Wipfelwanderweg, Wandern von Baum zu Baum auf einem 2,7 km langen Rundweg. www.wipfelwanderweg.at, T +43/3512/44599 • Klettergarten Rachau, Routen vom 3. – 7. Schwierigkeitsgrad laden alle Sportlichen ein. www.rachau.at, T +43/3512/85350 • Badesee Grüne Lagune, ein malerisches Platzerl im Grünen. www.dielagune.at, T +43/664/1968888 • Badesee Kraubath, Erholung und Badespaß im Grünen. www.kraubath.at (Tourismus-Freizeit) T +43/3832/2272

Landgasthof Jagawirt Hauptstraße 20, 8714 Kraubath a.d. Mur T +43 3832 2109 office@landgasthof-jagawirt.at www.landgasthof-jagawirt.at ab E 38,–, E: 50 m

Gästehaus Seiger **** 8715 St. Lorenzen bei Knittelfeld Nr. 8 T +43 3515 4237 restaurant@seiger.at www.seiger.at ab E 35,–, E: direkt – rechtes Murufer

Gasthaus Friedl 8715 St. Lorenzen bei Knittelfeld Nr. 31 T +43 3515 4603 gasthaus.friedl@gmail.com ab E 39,– E: direkt – rechtes Murufer

Gasthof Neumann ***

GH Neumann-Lugstein ***

Gobernitz 15, 8720 St. Margarethen T +43 3512 82289 gasthof@neumann.at www.neumann.at ab E 35,–, E: direkt – rechtes Murufer

Dorfstraße 12, 8714 Kraubath a.d. Mur T +43 3832 2218 info@gh-neumann.at www.gh-neumann.at ab E 30,–, E: 400 m

Privatzimmer Anni Puster

Privatzimmer Bergknapp **

Gobernitz 5, 8720 St. Margarethen T +43 3512 46063 kontakt@komfortzimmer-puster.at www.komfortzimmer-puster.at ab E 27,–, E: direkt – rechtes Murufer

Kronsteinerweg 1, 8714 Kraubath a.d. Mur T +43 3832 2434 oder +43 680 203 41 43 bergknapp@aon.at ab E 23,–, E: 300 m

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

35


Gästehaus Zechner *** Bundesstraße 20, 8770 St. Michael T +43 3843 20610 office@gaestehaus-zechner.at www.gaestehaus-zechner.at ab € 39,–, E: 650 m

Café Desperado

9

St. Michael im HerzBergLand

Herrlicher Ausblick auf den Blumenberg Reiting

Schon in Frühzeit und Antike ein beliebter Ort Archäologische Funde beweisen, dass sich hier schon die Illyrer, Kelten und Römer wohl gefühlt haben. Die gemäßigte Höhenlage des Ortes sorgt für ein besonders gesundes und wohltuendes Klima. Das Museum am Bauernhof erzählt die Geschichte der Menschen dieser Region und ihrer Arbeit im Wald, auf den Feldern und am Fluss, und die Walpurgiskirche gilt mit ihren Glasfenstern aus dem 13. Jh. als kulturelles Kleinod der Steiermark. 36

Steiermark / Murradweg

Bundesstraße 38, 8770 St. Michael T +43 3843 3352 office@cafe-desperado.at www.cafe-desperado.at ab € 27,50, E: 300 m

Gasthof Eberhard ***

Raiffeisenstraße 24 Kulinarium 8770 St. Michael T +43 3843 2222 st.michael@gasthof-eberhard.at www.gasthof-eberhard.at ab € 44,–, E: 20 m

SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Museum am Bauernhof, Gerätschaften und Werkzeuge der Holzfäller, Flößer, Jäger zum Staunen, www.herzbergland.at, T +43/3843/2620 • Genussreich Eisenstraße, die besten Produzenten und Wirte der Region fühlen sich dem kulinarischen Erbe der Region verpflichtet, www.genussreich.at T +43/3848/3600

STEIERMARK

Steirische, herzliche Gastlichkeit und genussvolle Kulinarik werden im Gasthof Eberhard, ausgezeichnet als Kulinarium Steiermark Wirt und dem Österreichischen Umweltzeichen, mit allen Sinnen gelebt. Die ausgezeichneten regionalen Produkte, die hier auf den Tisch kommen, hat einen Gault Millau Österreich Redakteur dazu veranlasst, den Gasthof als „Muster­wirtshaus zum Verlieben“ zu bezeichnen.

ANSCHLUSSVARIANTEN • R15 Rastlandradweg Richtung Enns­radweg/ Oberösterreich & Salzburg

Info: Tourismusverband HerzBergLand Luchinettigasse 6, A–8793 Trofaiach T +43 3847 34011 F +43 3847 41629 info@herzbergland.at www.herzbergland.at


Das angeschlossene, innerstädtische Einkaufszentrum, das in einem ehemaligen Dominikanerkloster auf außergewöhnliche, architektonische Weise integriert wurde, ist mehr als sehenswert.

10

LEOBEN

Bild: Foto Freisinger

Bild: Asia Spa

Der Murradweg führt direkt durch Leoben

Erholung und Entspannung nach Feng-Shui im Asia Spa Leoben

Stadt der Vielfalt

In Richtung Zentrum führt der Murradweg direkt durch den letzten noch erhaltenen Mautturm – „Schwammerl­turm“ genannt. In dessen Aufgang befindet sich eine Blankwaffen-Ausstellung. Vom Café mit Aussichtsterrasse hat man einen tollen Rundumblick über die Stadt.

Leoben, die zweitgrößte Stadt der Steiermark ist aufgrund seiner Vielfalt ein beliebter Etappenort. Gut-besser-Gösser: In Leoben wird dieses weltbekannte Bier gebraut. Wenn man entlang des Murradweg von Westen kommend nach Leoben fährt, so begegnet man das Stift Göss als erste Sehenswürdigkeit. Eine Führung durch das Braumuseum mit inkludierter Verkostung des edlen Gerstensaftes ist ein absolutes Highlight. 38

Steiermark / Murradweg

Der Hauptplatz – auch „Wohnzimmer der Stadt“ genannt – ist der größte Schanigarten Österreichs. Ein besonderer Ort zum Essen, Trinken, Rasten und Genießen.

Für Kulturinteressierte bietet sich ein Besuch der Kunsthalle an. Hier werden hochwertige kultur­ historische Ausstellungen (2015: „Kleopatra“) gezeigt. Im angeschlossenen MuseumsCenter kann man die geschichtliche Entwicklung der Montanstadt erleben. Leoben besticht auch mit eindrucksvollen Kirchen entlang der „Via Spiritualis“. Wer sich gerne entspannen möchte, kann in die Wassererlebniswelt Asia Spa eintauchen. Diese Wellnessoase, eingerichtet nach Feng-Shui, bietet alle Möglichkeiten der seelischen und körperlichen Erholung. Info: Tourismusverband Leoben Peter-Tunner-Straße 2, A–8700 Leoben T +43 3842 48148, F +43 3842 48148-13 office@tourismus-leoben.at www.tourismus-leoben.at


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • MuseumsCenter / Kunsthalle Leoben Kulturhistorische Sonderausstellungen und regionale Dauerausstellungen, www.museumscenter-leoben.at T +43/3842/4062 408 • Brauerei Göss / Gösser Braumuseum, alles Wissenswerte rund ums Brauen hautnah mit einer Verkostung erleben, www.goesser.at, T +43/3842/2090 5802 • Schwammerlturm, Wahrzeichen der Stadt und letzterhaltenes Stadttor aus dem Mittel­ alter mit Aussichtsterrasse und einer Blankwaffenausstellung, www.schwammerlturm.at, T +43/3842/43460 • Asia Spa, eine Mischung aus modernem Freizeit-Erlebnisbad und exklusiver Wellnessoase, www.asiaspa.at, T +43/3842/24500 • Shoppen im ehemaligen Dominikanerkloster, www.leobencityshopping.at

Gasthof „Zum Greif“

Gasthof Altmann **

Waasenstraße 5, 8700 Leoben T +43 3842 21486 gasthof-zum-greif@aon.at www.zum-greif.at ab € 45,–, E: 20 m

Südbahnstraße 32, 8700 Leoben T +43 3842 42216 gasthofaltmann@aon.at www.gasthof-altmann.at ab € 27,–, E: direkt

Hotel Kindler ***

Hotel Bachgasslhof ****

Straußgasse 7 – 11, 8700 Leoben T +43 3842 43202-0 hotel@kindler.at www.kindler.at ab € 46,–, E: 20 m

Gösser Straße 69, 8700 Leoben T +43 3842 98283 office@bachgasslhof.at www.bachgasslhof.at ab € 47,–, E: 300 m

Hotel Kongress ****

Frühstückspension Jahrbacher

Hauptplatz 1, 8700 Leoben T +43 3842 46800 office@hotelkongress.at www.hotelkongress.at ab € 48,–, E: direkt

Kirchgasse 14, 8700 Leoben T +43 3842 43600 pension@jahrbacher.at www.jahrbacher.at ab € 40,–, E: direkt

Falkensteiner Hotel & Asia Spa Leoben ****

Hotel Brücklwirt ****

In der Au 1, 8700 Leoben, T +43 3842 405 leoben@falkensteiner.com www.leoben.falkensteiner.com ab € 75,–, E: 200 m

Leobnerstraße 90, 8712 Niklasdorf T +43 3842 81727 reception@bruecklwirt.co.at www.bruecklwirt.com ab € 54,–, E: direkt

Leypold‘s 3 Raben ***

Landhaus Kügler-Eppich ***

Im Tal 17, 8700 Leoben/Donawitz T +43 3842 21334 office@3raben.com www.3raben.com ab € 38,–, E: 2 km

Köllach 53, 8712 Proleb T +43 676 330 330 6 landhaus.kuegler@proleb.info www.proleb.info ab € 34,–, E: 100 m

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

39


Š 2011

24. Tour de Mur Vom 29. bis 31. Mai 2014 3-Tages-Etappenfahrt vom Lungau bis Bad Radkersburg Anmeldungen und nähere Informationen unter www.tour-de-mur.at

Gigasport


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Raddörfl, Übernachten im eigenen Blockhaus, www.raddoerfl.at, T +43/3862/51418

11

OBERAICH

Unterwegs von Köllach nach Oberaich, entlang des Silbersees, einem stillgelegten Seitenarm der Mur

Wenn ein Ort zum Raddorf wird Oberaich, zwischen den Städten Leoben und Bruck an der Mur gelegen, ist malerisch in Wälder, Wiesen und Felder eingebettet. Almen und Täler, das angenehme Klima und nicht zuletzt die abwechslungsreiche Gastronomie lassen das Erradeln, Erwandern und Entspannen zum besonderen Erlebnis werden. Die höchste Erhebung ist das Roßeck mit 1.664 m im Süden, das Madereck mit 1.050 m gilt als Mountainbikerziel und als beliebter Startplatz für Gleitschirmfans und Drachenflieger.

• Römerbrücke: Bestens erhaltene Römer­ brücke in St. Dionysen, über die die Reichs­ straße von Flavia Solva zur norischen Hauptstraße führte.

Raddörf’l Oberaich Fam. Pichler Bruckerstraße 110, 8600 Oberaich T +43 3862 51418 info@gasthofpichler.at

www.gasthofpichler.at ab € 23,–, E: direkt

Gasthof Pichler *** Bruckerstraße 110, 8600 Oberaich T +43 3862 51418 info@gasthofpichler.at www.gasthofpichler.at ab € 35,–, E: direkt

Pension Werner Brandl Eine Besonderheit für alle Radfahrer stellt aber das „Raddörfl“ beim Gasthof Pichler dar: Sechs Bioholz­ häuser mitten im Grünen laden hier – wie auch in fünf weiteren Raddörfln & Partnerbetrieben entlang des Murradweges – zum Verweilen und Entspannen ein. Hier sind die Radler unter sich und geben bei einem geselligen Beisammensein schon mal den einen oder anderen Touren­tipp weiter.

Utschtal 66, 8600 Oberaich T +43 3862 51007 ab € 27,– E: ca. 1 km

Info: Bruckerstraße 71 A–8600 Oberaich T +43 3862 51010, F +43 3862 51010-10 oberaich@oberaich.at · www.oberaich.at Römerbrücke in St. Dionysen

Murradweg / Steiermark

41


allem das Kornmesserhaus am Hauptpatz, ein gut erhaltenes gotisches Bürgerhaus. Es ist nur eines der beeindruckenden und architektonisch wertvollen Gebäude, die das Zentrum prägen und zu einem Stadtrundgang einladen. Bei diesem darf natürlich der Schloßberg als schönster Aussichtspunkt nicht fehlen.

12

BRUCK AN DER MUR

Das gotische Kornmesserhaus am Hauptplatz

Der historische Hauptplatz von Bruck an der Mur

Handels- und Kulturstadt am Treffpunkt zweier Flüsse

nen Bruder“ des Grazer Schloßberges, Einkaufswie Kulturstadt und Kreuzungspunkt des Mur- und des Mürztalradweges, der den Radfahrer über den Semmering von und nach Wien bringt.

Als Schnittpunkt von drei Tälern und der beiden Flüsse Mur und Mürz war Bruck, das bereits 860 urkundlich erwähnt wurde, schon zur Römerzeit ein bedeutender Handelspunkt. Heute ist Bruck mit seinem Schloßberg, dem „klei42

Steiermark / Murradweg

Gut erhaltene Zeitzeugen verschiedenster Epochen, moderne Architektur, großzügige Einkaufsstraßen, eine gepflegte Gastronomie und die bunte Kulturszene prägen Flair und Stadtbild. Bekannt ist vor

Ein idyllisches Naherholungsgebiet findet sich auch noch im Süden der Stadt: das Naturschutzzentrum Weitental. Diese Auffangstation für geschützte Wildtiere mit seinen Pflegestationen und Forschungsarbeiten lädt durch das weitläufige Areal zum Entspannen, Natur erleben, Wandern und Radfahren an stillen, naturbelassenen Orten ein.

Info: Koloman-Wallisch-Platz 1 A–8600 Bruck an der Mur T +43 3862 890121 F +43 3862 890102 tourismusverband@bruckmur.at www.tourismus-bruckmur.at


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Stadtrundgang mit Eisernem Brunnen, Kornmesserhaus, Schloßberg, Stadtpfarr­kirche und Minoritenkirche, www.tourismus-bruckmur.at T +43/3862/890-121 • Naturschutzzentrum Weitental, eine Auffangstation für geschützte Wildtiere, www.naturschutzzentrum.at T +43/664/1515876 • Literaturpfad Hugo von Montfort, ein Rundweg verführt in die Literatur des Mittel­alters, literaturpfade.uni-graz.at, T +43/3862/890-121 • Restaurant Riegler – Gute steirische Küche. www.restaurant-riegler.at, T +43/3862/549040

ANSCHLUSSVARIANTEN • R5 Mürztalradweg Richtung Wien

schönsten n e D : p p Ti die Blick auf bietet der t d a t s t l A ossberg! l h c S r e k Bruc

Gasthaus Ebner ** Übelstein 4, 8600 Bruck / Mur T +43 3862 51753 gasthaus-ebner@aon.at www.gasthaus-ebner.at ab € 28,–, E: direkt

Privatzimmer Hollerer Reinhard Übelstein 4b, 8600 Bruck / Mur T +43 3862 51753 gasthaus-ebner@aon.at www.gasthaus-ebner.at ab € 28,–, E: direkt

Hotel Landskron ****

Gasthof Malissa

Am Schiffertor 3, 8600 Bruck / Mur T +43 3862 58458-0 info@hotel-landskron.at www.hotel-landskron.at ab € 50,–, E: direkt

Koloman-Wallisch-Platz 9 8600 Bruck / Mur T +43 3862 51828 ab € 32,– E: direkt

Hotel Garni Schwarzer Adler ***

Baderhaus

Minoritenplatz 8, 8600 Bruck / Mur T +43 3862 56768 hotel@schwarzer-adler-bruck.at www.schwarzer-adler-bruck.at ab € 37,–, E: direkt

Ringelschmiedgasse 7, 8600 Bruck / Mur T +43 3862 57301 office@liendl.com www.baderhaus.at ab € 39,–, E: direkt

JUFA Bruck/Weitental ***

zummohren, check-in-ho(s)tel

Stadtwaldstraße 1, 8600 Bruck / Mur T +43 57083-370 bruck@jufa.eu www.jufa.eu ab € 37,–, E: 1 km

Roseggerstraße 27, 8600 Bruck / Mur T +43 3862 55968 office@zummohren.com www.zummohren.com ab € 28,–, E: direkt

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

43


Erlebnis­freibad, welches vom Murradweg in 5 Minuten erreichbar ist. Die Bärenschützklamm, die schönste wasserführende Felsenklamm Österreichs und seit 1978 Naturdenkmal, die Drachenhöhle sowie das Grazer Bergland als Wander- und Kletterparadies laden zu weiteren Urlaubs­entdeckungsreisen ein.

13

PERNEGG

Bärenschützklamm

Naturjuwel südlich von Bruck an der Mur Lieblich eingebettet im Murtal und umgeben von einer waldreichen Bergwelt liegt Pernegg an der Mur. Neben dem Murradweg haben sich der Pernegger Kulturradweg und für trainierte Mountain­ biker die Drachentour zu echten Geheimtipps entwickelt. Eine willkommene Abkühlung bietet das 44

Steiermark / Murradweg

Neben zahlreichen sehenswerten Kulturdenkmälern erfreuen sich auch die heimischen Gastwirte wie der direkt am Murradweg gelegene KulinariumSteiermark Wirt „Ritschi‘s Laube“ mit besonderen Schmankerln aus der Küche großer Beliebtheit. Info: Kirchdorf 16, A–8132 Pernegg T +43 3867 8044-11, F +43 3867 8044-4 tourismus@pernegg.at www.pernegg.at www.baerenschuetzklamm.at

SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Wallfahrtskirche Pernegg (auch Marien­ kirche oder Frauenkirche genannt), eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen der Steiermark, www.pernegg.at T +43 3867 8044-11 • Bärenschützklamm, 24 tosende Wasserfälle begleiten durch das Naturdenkmal, www.baerenschuetzklamm.at T +43 3867 8044-11 • Bräuner Schaumühle, erbaut vor dem 1. Weltkrieg dient sie heute als Schaumühle und Informationsstelle der Region Graz, www.baerenschuetzklamm.at T +43 3867 8044-11

r Mur – e d n a g g Perne holung r E d n u s Erlebni


Ferienwohnung ­Gruber-Erdmann

Naturdenkmal Bärenschützklamm

Am Kirchkogel 2, 8132 Pernegg T +43 664 3851641 imke_erdmann@gmx.at ab € 25,–, E: 1 km

Ferienwohng. Ebner Sonnentor Mixnitz 8, 8131 Mixnitz T +43 660 5442624 agmv.ebner@aon.at www.ebner-sonnentor.at ab € 30,–, E: direkt

Wirtshaus-Gästehaus Ritschi

Bahnstraße 6 Kulinarium 8132 Pernegg T +43 664 4592185 wirtschaus.ritschi@gmail.com www.ritschi.at ab € 28,–, E: direkt

Tosende Wasser, bizarre Felsformationen, seltene Pflanzen und Tiere sind die Wegbegleiter in der Klamm. Die Bärenschützklamm im Grazer Bergland ist eine der längsten und eindrucksvollsten wasserführenden Klammen Österreichs. Seit 1901 erlauben 164 Holzbrücken und -leitern die Durchsteigung der Klamm. Mit über 2.500 Sprossen erschließen sie das enge Tal, das der Mixnitzbach in Millionen von Jahren geschaffen hat. Auf einer Länge von 1.300 m überwindet man 350 Höhenmeter und kann sich an Schautafeln über die interessante Vegetation informieren. Der spektakuläre Wanderweg ist eine eindrucksvolle Erfahrung für alle Naturliebhaber und wohl im Frühjahr nach der Schneeschmelze besonders beeindruckend. Achtung: Zustieg vom Radweg zum Beginn der Klamm ca. 1 bis 1,5 Stunden!

STEIERMARK

Gasthof Lindenhof – Familie Brunner-Premm Zlatten 2, 8132 Pernegg T +43 3867 8909 lindenhof.zlatten@gmail.com www.dorfwirt.at, ab € 27,–, E: 1 km

Almland Superior Appartements Sonnenweg 3, 8132 Pernegg T +43 3867 20067 appartements@franz-wruss.at ab € 35,–, E: direkt Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

45


14

Frohnleiten

Die malerische Silhouette von Frohnleiten

Zauberhaftes Häuser-Ensemble

Vorbei geht es an der beeindruckenden Burg Rabenstein

Bewegung in Frohnleiten

und Zielpunkt abwechslungsreicher Etappen, egal ob für Familien mit Kindern auf schönen Flachstrecken oder für Biker-Profis auf steilen Tracks. So steht dem Radausflug nichts mehr im Weg.

Info-Büro des Tourismusverbandes: Hauptplatz 2, A–8130 Frohnleiten T +43 3126 2374, F +43 3126 4174 tourismus@frohnleiten.at www.frohnleiten.at

Bewegung wird in Frohnleiten groß geschrieben – ob im Sport oder im Klinikum Theresien­hof, einer österreichweit anerkannten Spezialklinik für orthopädische Rehabilitation. Frohnleiten hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Mekka für Fahrradfreunde entwickelt. Direkt am Murradweg gelegen ist die Stadt zugleich Start46

Steiermark / Murradweg

Für neuen Schwung und Energie sorgt aber sicherlich auch ein Sprung ins kühle Nass im Sport- und Freizeitpark Frohnleiten. Und die Künste der Frohnleitner Küche reichen von steirischer Hausmannskost bis zur Nouvelle Cuisine.

ein Ort – n e t i e l n Froh ieben! zum Verl


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Historischer Stadtrundgang, durch die Geschichte von Frohnleiten vom Tabor über das Servitenkloster bis zum Rathaus. www.frohnleiten.at, T +43/3126/2374 • Georgskirche Adriach, der Sakralbau aus dem 10. Jahrhundert zählt zu den ältesten Kirchen in der Steiermark. www.frohnleiten.at, T +43/3126/2374 • Servitenkloster, als architektonische Perle direkt am Hauptplatz gelegen. www.frohnleiten.at, T +43/3126/2488 • Volkshauspark: Entspannen im herrlich angelegten Park direkt neben der Mur. • „Bahnhof in der City“/Ö-Ticket Vorverkaufsstelle im Tourismusbüro. www.oebb.at, T +43/3126/2374

Gasthof Grabmayer *** Schrauding 23, 8130 Frohnleiten T +43 3126 3811 info@gasthof-grabmayer.at gasthof-grabmayer.at ab € 28,–, E: direkt – linkes Murufer

Lembacherhof ** Bruckerstraße 11, 8130 Frohnleiten T +43 3126 2453 office@lembacherhof.at www.lembacherhof.at ab € 30,–, E: direkt

Gasthof Dorfwirt *** Adriach 22, 8130 Frohnleiten T +43 3126 3711 office@dorfwirt-frohnleitnerhof.at dorfwirt-frohnleitnerhof.at ab € 37,–, E: 300 m

Frühstückshotel Frohnleitnerhof *** Hauptplatz 14a, 8130 Frohnleiten T +43 3126 4150 office@dorfwirt-frohnleitnerhof.at dorfwirt-frohnleitnerhof.at ab € 40,–, E: direkt

Privat-Pension Weyer-Mühle Rothleiten 16, 8130 Frohnleiten T +43 650 4315122 ab € 29,– E: 50 m

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Natura 2000 Gebiet Peggauer Wand Am Fuße der Peggauer Wand nahe Deutsch­feistritz befinden sich mehrere Stollen aus dem 2. Weltkrieg. Einer davon wurde als Natur­schutzgebiet aus­ gewiesen – im Inneren befindet sich eine Erd­ gezeitenmessstelle der Technischen Universität Graz. Der Stollen dient aber auch als Schlaf- und Überwinterungsquartier für Fledermäuse, die zu den gefährdetsten Tiergruppen zählen. Die Ursachen für den Rückgang der Fledermäuse sind vielfältig: Ob es die Abnahme des Nahrungs­ angebotes, die Zerstörung der Schlaf- und Überwinterungsquartiere oder auch der gestiegene Schädlingsbekämpfungsmitteleinsatz sind. Am Murradweg unter­wegs erhebt sich die Wand linker Hand mächtig empor. Murradweg / Steiermark

47


15

Stübing | Deutschfeistritz | Peggau | Übelbach

Die Region im Norden von Graz bietet viel für Radler!

Das kulturelle Tor zu Graz Sichtbares Wahrzeichen der Gemeinde Deutsch­ feistritz ist der steil aufragende Kirchberg mit seiner markanten Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Weithin bekannt sind auch das Sensenwerk, das Einblicke in die Historie der Region gibt, das Österreichische Freilichtmuseum Stübing, das als einziges Freilichtmuseum weltweit originale bzw. historische bäuerliche Bauten aus ganz Österreich zeigt und zu den 10 größten Freilichtmuseen der Welt zählt und 48

Steiermark / Murradweg

Foto Tourismusregion Stübing|Deutschfeistritz|Peggau|Übelbach

die Lurgrotte Peggau, eine faszinierende Wunderwelt der Höhlen und Tropfsteine. Veranstaltungen im Sensenwerk und im Freilichtmuseum wie Theater, Ausstellungen oder Konzerte machen die Region Stübing|Deutsch­feistritz|Peggau|Übelbach nicht nur sehens-, sondern auch erlebenswert. Wanderer finden eine Vielzahl an gut beschilderten Wanderwegen vor. Diese führen von Peggau über Deutschfeistritz bis in die nahezu unentdeckte Region Gleinalm mit ihren Halterhütten. Und ganz ohne

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

Foto: Freilichtmuseum Stübing

unseren Draht­esel, dem eine wohlverdiente Pause gegönnt wird, gehts nach Graz, denn in kürzester Zeit bringt die S-Bahn einen wieder retour in die Region Stübing|Deutschfeistritz|Peggau|Übelb­ach. Info: Tourismusregion Stübing|Deutsch­ feistritz|Peggau|Übelbach Grazerstraße 1, A–8121 Deutschfeistritz T +43 3127 41355-24 tourismus@8121.at http://tourismusregion.istsuper.com


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Sensenwerk Deutschfeitritz, der letzte vollständig erhaltene Sensen­ hammer der Steiermark zeugt von einer einstmals blühenden Zeit der inneralpinen Eisenverarbeitung, www.sensenwerk.at T +43/3127/42200 • Österreichisches Freilichtmuseum Stübing, rund 100 originale Bauten aus ganz Österreich erzählen Geschichte, www.freilichtmuseum.at T +43/3124/53700 • Lurgrotte Peggau, die größte aktive Wasserhöhle Österreichs im Karstgebiet des Grazer Berglandes www.lurgrotte.com T +43/3127/2580

Stüb ing |Deuts c hfeistritz |P eggau| Übel b a c h

15

Gast Werkstätte Übelbacherstr. 159, 8121 Deutschfeistritz T +43 664 411 36 68 o. +43 3127 40972 gws@kulturpension.at www.kulturpension.at ab € 41,–, E: 3 km

Gasthof Pension Bernthaler ***

Cafe da Capo

Königgraben 22, 8121 Deutschfeistritz T +43 664 2812417 oder +43 3127 41261 gratzer@gh-bernthaler.at www.gh-bernthaler.at ab € 29,–, E: 400 m

Übelbacherstr. 27, 8121 Deutschfeistritz T +43 3127 42800 oder T +43 664 750 52 363 cafedacapo@aon.at ab € 30,–, E: 30 m

Gasthof Thomahan *** Grazer Bundesstraße 15 8114 Friesach bei Peggau T +43 3127 41555, gasthof@thomahan.at www.thomahan.at Kulinarium ab € 33,–, E: direkt

16n

Graz Nord Gratwein, Judendorf-Straßengel

STEIERMARK

Gästehaus Landgraf ***

Hotel-Restaurant Fischerwirt ***

Gleinalmstraße 135, 8124 Übelbach T +43 664 5823366 info@haus-landgraf.at www.haus-landgraf.at ab € 30,–, E: 9 km

Bahnhofstraße 40 Kulinarium 8112 Gratwein T +43 3124 51276 fischerwirt@aon.at www.hotel-fischerwirt.com ab € 26,–, E: direkt

Landhaus Feuerlöscher

Gasthof-Pension Lammer ***

Übelbacherstr. 161, 8121 Deutschfeistritz T +43 664 411 36 68 o. +43 3127 40972 lh@kulturpension.at www.kulturpension.at ab € 39,–, E: 3 km

Gratweiner Straße 21, 8111 Judendorf T +43 3124 51084 lammer@judendorf-strassengel.at www.judendorf-strassengel.at ab € 25,–, E: 500 m

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

STEIERMARK

Murradweg / Steiermark

49


H E R Z E R F R I S CH E N D N AT UR - UND AUS F L UGS S CHÄTZE www.steiermark.com Ihre treuen Wegbegleiter am Murradweg: Radkarte, Wanderkarte, Radmagazin und Ausflugszieleführer einfach bestellen bei: STEIERMARK TOURISMUS, T +43/316/4003-0, info@steiermark.com erlebnisreich ausflugstipps steiermark

w w w. s t e i e r m a r k . c o m

www.steiermark.com/ausflugsziele

Das Ziel für Genießer

Steiermark und Nordost-Slowenien

Immer dem Wasser nach: Radeln entlang Mur, Enns und Drau Apfel, Wein und Kernöl: Genuss pur entlang der Radtouren Kultur und Kulinarik: Die Twin Cities Graz und Maribor Die Alpen erkunden: Mit dem Bike von Hütte zu Hütte www.hiking-biking.com

2013 – Jahr des Wassers

50

Steiermark / Murradweg


16

Graz

Der Grazer Uhrturm – das Wahrzeichen der Stadt

Die historische Altstadt bei Nacht

Kunsthaus Graz

Die Landeshauptstadt der Steiermark war und ist auch Kulturhauptstadt. Und bietet darüber hinaus als erste Österreichische Genuss Haupt­ stadt herrliche Verlockungen für alle Genießer, sowohl was Küche als auch Keller angeht.

men wollten und nun doch Lust auf mehr bekommen: Denn kaum eine andere Stadt verspricht so viel Abwechslung auf engem Raum wie Graz. Das sonnig-südliche Flair bildet dazu quasi den „Milchschaum am Cappuccino“, den man hier so gerne in aller Beschaulichkeit genießt.

sich neben bunten Bauernmärkten, kulturelle und kulinarische Leckerbissen gibt es an jeder Ecke und dazwischen jede Menge Grün.

Laut einer Befragung unter Radfahrern durch den Verkehrsclub Österreich ist Graz mit seinem bestens ausgebauten Radwegenetz Österreichs Radhauptstadt 2012. Nicht unwichtig für alle, die Graz ursprünglich nur einen kurzen Zwischenstopp einräu52

Steiermark / Murradweg

Architektur in allen Facetten Futuristische Architektur gleich neben mittelalterlichen Häusern, verträumte Gässchen, Plätze und romantische Innenhöfe; exklusive Boutiquen finden

plätze k c i n k c i P Schöne tadtpark, S m i s e gibt ugarten, A r e d o Burgberg oder s s o l h c S am ich! am Hilmte


Grazer Oper

Landeszeughaus

UNESCO Weltkulturerbe Der besterhaltene Stadtkern Mitteleuropas wurde nicht ohne Grund im Jahr 1999 von der UNESCO ins Weltkulturerbe aufgenommen: Renaissance, Gotik und Barock schmücken das historische Graz und die visionären neuen Wahrzeichen, bleibende Erinnerungen an Graz als „Europäische Kulturhauptstadt 2003“, fügen sich ins Stadtbild, als wären sie schon immer da gewesen.

Genuss Hauptstadt Österreichs Auf den Graz-Geschmack gekommen, sollte man keineswegs die kulinarischen Qualitäten der hiesigen Gastronomie in Österreichs Genuss Hauptstadt außer Acht lassen, um solchermaßen gut gestärkt ins Grazer Nachtleben zu starten. Veranstaltungen und Szene­lokale lassen in Graz die Nacht zum Tag werden, und so mancher soll hier angeblich schon sein Herz verloren haben.

Fotos: © Graz Tourismus; Gerhard Eisenschink, Werner Krug, ikarus.cc, Harry Schiffer, Universalmuseum Joanneum, Lupispuma

Herrlicher Blick auf den Grazer Schlossberg

Tipp: Radkarte der Region Graz Info: Herrengasse 16 A–8010 Graz T +43 316 8075-0 F +43 316 8075-15 info@graztourismus.at www.graztourismus.at

Murradweg / Steiermark

53


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Stift Rein, das älteste bestehende Zister­ zienserstift der Welt, www.stift-rein.at T +43/3124/51621-0 • Schlossberg und Uhrturm, der schönste Aussichtspunkt der Stadt ist zu Fuß, mit der Schlossbergbahn oder einem Lift leicht erreichbar, www.graztourismus.at, T +43/316/8075-0 • Landhaushof, der Arkadenhof gilt als Parade­ beispiel oberitalienischer Renaissance, www.graztourismus.at, T +43/316/8075-0 • Das Landeszeughaus beheimatet die welt­größte historische Waffensammlung www.museum-joanneum.at T +43/316/8017-0 • Dom und Mausoleum, prachtvolle Bauten mit beeindruckenden Kuppeln und Türmen, www.graztourismus.at, T +43/316/8075-0 • Kunsthaus, liebevoll als „friendly alien“ bezeich54

Steiermark / Murradweg

net, lädt das Gebäude mit seiner blauen Luft­ blase zum vielschichtigen Kunstgenuss, www.museum-joanneum.at T +43/316/8017-0

• Schloss- und Schlüsselmuseum, die Hans Schell-Collection vereint mehr als 10.000 Exponate von der Römerzeit bis zum Jugend­stil, www.schell-collection.com, T +43/316/71565638

• Murinsel, die in der Mur schwimmende Muschel entstand nach den Plänen des New Yorker Star­ architekten Vito Acconci. www.graztourismus.at, T +43/316/8075-0

• Kulinarische Stadtführungen, appetitliche Zwischenstopps garniert mit heiteren Anekdoten, www.graztourismus.at, T +43/316/8075-0

• Joanneumsviertel, eines der ältesten und modernsten Universalmuseen Europas, www.joanneumsviertel.at, T +43/316/8017-0 • Kindermuseum, eine Erlebnisstätte für Kinder & Erwachsene, www.fridaundfred.at T +43/316/872 7700 • Schloss Eggenberg, bedeutendste Schloss­ anlage der Steiermark und UNESCO Welterbestätte, mit weitläufigem Landschaftsgarten und der Alte Galerie, einem der umfangreichsten Bestände europäischer Kunst, www.museum-joanneum.at, T +43/316/8017-0

• Bauernmärkte am Kaiser-Josef-Platz oder am Lendplatz, Montag – Samstag ab 6 Uhr geöffnet, www.graztourismus.at, T +43/316/8075-0 • Brauerei Puntigam, alles Wissenswerte rund ums Bier, www.puntigamer.at, T +43/316/5023601

ANSCHLUSSVARIANTEN • R49 Mostwärtsradweg Richtung Raabtalradweg/Oststeiermark & Thermen­land • R9 Erzherzog Johann Radweg Richtung Schilcherland


Hotel zum Dom – Boutique Hotel ****

Palais-Hotel Erzherzog Johann ****

JUFA Graz-City

Bürgergasse 4, 8010 Graz T +43 316 824800 domhotel@domhotel.co.at www.domhotel.co.at, ab € 44,50, E: 600 m

Sackstrasse 3–5, 8010 Graz T +43 316 811616 reception@erzherzog-johann.com www.erzherzog-johann.com ab € 49,50, E: 200 m

Idlhofgasse 74, 8020 Graz T +43 5 70 83 210 r.graz@jufa.eu www.jufa.eu/graz ab € 85,60, E: 1 km

Amedia Hotel Graz ****

roomz graz, Budget Design Hotel

Conrad von Hötzendorfstr. 60, 8010 Graz T +43 316 24555-0 graz@amediahotels.com www.amediahotels.com ab € 39,50, E: 600 m

Conrad von Hötzendorfstr. 96, 8010 Graz T +43 316 90 20 90 welcome@roomz-graz.com www.roomz-graz.com ab € 34,50, E: 700 m

Best Western Hotel Drei Raben ***

Wohlfühlhotel Novapark *** s

Courtyard by Marriott Graz ****

Annenstraße 43, 8020 Graz T +43 316 712686 dreiraben@vivat.at www.dreiraben.at ab € 42,–, E: 500 m

Fischeraustr. 22, 8051 Graz T +43 316 68 20 10-0 office@novapark.at www.novapark.at ab € 53,50, E: 400 m

Seering 10, 8141 Unterpremstätten T +43 316 8077-0, cy.graz@courtyard.com www.courtyardgraz.com ab € 47,50, E: 5,5 km über R9 Erzherzog Johann Radweg

Gasth. Pension Zur Steirerstubn ***

GH Kokol „zum Stiegenwirt“ **

Lendplatz 8, 8020 Graz T +43 316 716855 office@pension-graz.at www.pension-graz.at ab € 46,–, E: 600 m

Thalstraße 3, 8051 Graz-Gösting T +43 316 68 43 20 g.kokol@aon.at www.stiegenwirt-kokol.at ab € 24,–, E: 200 m

Gasthof Pfleger ***

Hotel „Das Weitzer“ ****

Andritzer Reichsstr. 5, 8045 Graz-Andritz T +43 316 68 32 19 graz@gasthof-pfleger.at www.gasthof-pfleger.at ab € 38,–, E: 300 m

Grieskai 12 – 16 8020 Graz T +43 316 703-0 hotel@weitzer.com www.hotelweitzer.com ab € 36,–, E: direkt

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

16s

Graz S üd Unterpremstätten | Feldkirchen

Kulinarium STEIERMARK

Murradweg / Steiermark

55


Naturpark Südsteiermark Der Naturpark Südsteiermark repräsentiert eine Vielfalt charakteristischer Landschaften, die sich durch ihre natürlichen und kulturellen Höhepunkte sowie ein breites Angebot an Möglichkeiten des Naturerlebens und -begreifens auszeichnen. Er umfasst 420 km², gibt 42.000 Menschen hochwertigen Lebensraum und ist damit der bevölkerungsreichste Naturpark Österreichs. Der Naturpark Südsteiermark ist geprägt durch Weingärten, Blumen- und duftende Streuobst­ wiesen, Kürbis- und Hopfenfelder und Laubmischwälder. Gemeinsam mit ausgebildeten NaturparkführerInnen entdeckt man hier die verborgene Welt der Kleinstlebewesen am Boden, unter den Ufersteinen eines Baches oder zwischen den Grashalmen einer Wiese. Weitere Infos: www.naturparke-steiermark.at 56

Steiermark / Murradweg


17

„Die besten Lagen. Südsteiermark.“

Gemütliche Rast inmitten der Weinberge

Schloss Seggau – Kultur und Begegnung mit Weitblick

Blick auf die Weinstadt Leibnitz

Die Weinberge des Schlosses Seggau bei Leibnitz grüßen schon aus der Ferne, und man weiß sofort: Hier regiert der Wein.

denden Wein-Festen wie auch sportlichen, kulturellen und musikalischen Veranstaltungen.

Tipp: Radkarten „Südsteiermark“ und „Grenzenloses Genussradeln“

Leibnitz, die Weinstadt mit Radkompetenz, unterstreicht seinen Ruf mit gemütlichen Straßencafés, Gaststätten und Restaurants und natürlich mit seinem radfreundlichen Unterbringungsangebot. Ganz bequem erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten bei unserer Rad-Stadtführung, die am Genuss­platz Hauptplatz Leibnitz beginnt. Unterhaltsam wird´s bei den ganzjährig stattfin-

Zur Entspannung und Erholung laden das Erlebnisbad, der Sulmsee und das Flussbad „Zur Steinernen Wehr“ ein. Die Genussplätze, Orte mit Kraft und Mystik oder aber auch zum Seele baumeln lassen, sind großteils auch mit dem Rad bequem erreichbar.

58

Steiermark / Murradweg

Tourismusverband „Die besten Lagen.Südsteiermark“ Sparkassenplatz 4a, A–8430 Leibnitz T +43 3452 76811, F +43 3452 71560 office@leibnitz.info, www.leibnitz.info


Hotel Zur Alten Post ****

Hotel-Restaurant Neuhold ***

Sparkassenplatz 7, 8430 Leibnitz T +43 3452 82373 office@zur-alten-post.at www.zur-alten-post.at ab € 45,–, E: 3 km

Marburger Straße 132, 8435 Wagna T +43 3452 82865 office@hotel-neuhold.at www.hotel-neuhold.at ab € 38,–, E: direkt

Hotel Weinland ****

Hotel Guidassoni

Konradweg 5, 8430 Leibnitz T +43 3452 84310 office@hotelweinland.at www.hotelweinland.at ab € 44,–, E: 3 km

Grazer Straße 81, 8432 Kaindorf/Sulm T +43 3452 82221 info@hotel-guidassoni.at www.hotel-guidassoni.at ab € 33,–, E: 4,5 km

Hotel Garni Winzerhof Hödl ****

Hotel Schloss Seggau

Aflenzer Kogel 8, 8435 Wagna T +43 3452 75102 office@winzerhof-hoedl.at www.winzerhof-hoedl.at ab € 53,–,E: 3 km

Seggauberg 1, 8430 Leibnitz T +43 3452 82435 7235 schloss@seggau.com www.seggau.com ab € 58,–, E: 5 km

Hotel-Restaurant Staribacher ****

JUFA Sportcampus Leibnitz

Grottenhof 5, 8430 Leibnitz / Kaindorf T +43 3452 82550 hotel@staribacher.at www.staribacher.at Kulinarium ab € 68,–, E: 4,5 km

Klostergasse 37, 8430 Leibnitz T +43 (0) 5 7083-420 office@jufa.eu www.jufa.eu/leibnitz ab € 40,–, E: 2 km

Hotel-Restaurant Römerhof ***

Campingplatz + Städt. Bad Leibnitz

Marburger Straße 1, 8430 Leibnitz T +43 3452 82419 office@hotel-roemerhof.info www.hotel-roemerhof.info ab € 42,–, E: 4,5 km

Rudolf-Hans-Bartsch-G. 33, 8430 Leibnitz T +43 3452 82423-29 o. +43 3452 82463 (März bis August). camping@leibnitz.at www.camping-steiermark.at ab € 5,60, E: 4,5 km (über Römerradweg)

STEIERMARK

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Städtisches Bad Leibnitz Murradweg / Steiermark

59


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES Leibnitz • Kleines Sanitärmuseum, die Geschichte der Hygiene, skurril-eindrucksvoll präsentiert, mit über 140 Ausstellungstücken, www.walterhaas.at, T +43/3452/82047 • Genussplatz Hauptplatz Leibnitz, von den SteirerInnen zum schönsten Platz der Steier­mark gewählt, mit netter Straßen­caféAtmosphäre in mediterranem Flair, www.leibnitz.info, T +43/3452/76811 Wagna • Römermuseum Flavia Solva, archäologisch beeindruckend und ganzjährig frei zugänglich, www.museum-joanneum.at, T +43/316/8017-9515 • Römerhöhle Aflenz, das älteste aktive Bergwerk Österreichs, Führungen gegen Vereinbarung. www.wagna.at, T +43/3452/82582 Seggauberg • Tempelmuseum Frauenberg, römische Lebens­weise und religiös-kultische Bedeutung 60

Steiermark / Murradweg

des Sulmtals in der Römerzeit www.seggauberg.com, T +43/3452/86320 • Schloss Seggau, Renaissancehof mit Römersteinen, barocke Schlosskapelle und barocke Fürstenzimmer, Glockenturm, 300 Jahre alter Weinkeller mit Möglichkeit zur Weinverkostung. www.seggau.com, T +43/3452/82435-0 Kaindorf an der Sulm • Regioneum Südsteiermark, das Museum der anderen Art: Sehen, Hören, Tasten – viele Sinne werden angesprochen, Spannung garantiert! Im Naturparkzentrum. www.regioneum.at, T +43/3452/73228-1 Mehr Ausflugsziele: www.leibnitz.info

ANSCHLUSSVARIANTEN • R1 Sulmtalradweg R Schilcherland • R6 Römerradweg R Lebring, Vogau • Sausaler Tour – Genussradel-Weg ins Sulmtal und Sausal • Weinstraßen Tour – Genussradel-Weg zur Südsteirischen Weinstraße und ins Sulmtal und Sausal Der Hauptplatz von Leibnitz


Natura 2000 Gebiet Demmerkogel-Südhänge, Wellinggraben mit Sulm-, Saggau- und Laßnitzabschnitten und Pößnitzbach Im Jungtertiär fanden in der Südsteiermark tektonische Bewegungen statt, die den Sausalstock, eine aus dem Erdaltertum stammende Gebirgsscholle, empor­ hoben. Die höchste Erhebung des heutigen Weinbaugebiets Sausal ist der Demmerkogel – sein Grundstock ist aus phyllitischem Schiefer aufgebaut. Eine wertvolle Trockenwiese an der Westflanke des Demmerkogels beherbergt eine große Anzahl zum Teil submediterraner Tier- und Pflanzen­ arten. Waldbiotope, Moor- und Aulandschaften sind in den Altarmen der Flüsse Wegbegleiter, die am Sulmtalradweg, der einen Abstecher ins Herz der Südsteiermark darstellt, genossen werden können.

Murradweg / Steiermark

61


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES • Murecker Schiffsmühle, eine der letzten schwimmenden Mühlen Mitteleuropas in traditioneller Bauweise. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Restaurant „Mühlenhof“. Kulinarium www.schiffsmuehle.at T +43/3472/2952 STEIERMARK

18

MURECK

Murecker Hauptplatz mit Rathaus und Rathausturm

Auf der Terrasse des „Mühlenhofs“ bei der Schiffsmühle

Die romantische Einkaufsstadt an der slowe­ nischen Grenze hat vielerlei zu bieten!

zur bäuerlichen Tradition dar und verwöhnt mit typisch steirischen Schmankerln.

Von der herrlichen, nahezu unberührten Natur der Murauen mit ihrer reichhaltigen Fauna und Flora schwärmen nicht nur Naturbegeisterte. Die besonders bei den Radfahrern willkommene Pause bei der Murecker Schiffsmühle, ein absolutes Muss für jeden Murradler, verspricht eine Reise in längst vergangene Zeiten. Auch der Mühlenhof im angrenzenden Auwald stellt eine anschauliche Verbindung

Direkt in den Murecker Murauen gelegen, sorgt das Freizeiteck Mureck und im Besonderen das Erlebnisbad für erfrischend sportliche Abwechslung.

62

Steiermark / Murradweg

Als Unterkunft stehen je nach (Abenteuer)Lust und Laune der angrenzende Campingplatz, die Jugendund Radlerherberge sowie die gemütlichen Privatquartiere und Pensionen zur Auswahl.

Info: Hauptplatz 30, A–8480 Mureck T +43 3472 2105-27 F +43 3472 2105-16 tourismus@mureck.steiermark.at www.mureck.gv.at

– Mureck ere ist d n o s e B das ers! immer and


Wirtshaus-RestaurantPension-Steirerland***

Grazer-Straße 40, 8480 Mureck T +43 3472 2752 pension-steirerland@aon.at www.pension-steirerland.at ab € 40,–, E: 300 m

Hotel Reineldis Bahnhof-Straße 6, 8480 Mureck T +43 3472 2397 hotel.reineldis@aon.at http://members.aon.at/hotel-reineldis ab € 30,–, E: 300 m

Zum Radler-Planeten – Gästehaus Bettina

Natura 2000 – Steirische Grenzmur mit Gamlitzbach und Gnasbach Die Mur hat eine Länge von 444,4 km. Auf ihren ersten 314,8 km finden sich mehrere Kraftwerksbauten zur umweltfreundlichen Stromgewinnung. Von Spielfeld bis zur Mündung in die Drau aber findet man auf Grund des relativ geringen energetischen Potenzials noch eine kraftwerksfreie Fließstrecke von 129,6 km vor. Dort wo die Mur auch die Staatsgrenze zwischen Slowenien und der Steiermark darstellt, befinden sich auf 33,4 km Länge die zweitgrößten Auwälder Österreichs – die letzte weitgehend intakte Tieflandstrecke eines größeren Flusses in den Alpen mit begleitenden Auwaldgürteln und Altarmen. Die Gewässer sind hinsichtlich ihrer Struktur und ihres Artenbestandes an Fischen und Muscheln nahezu einzigartig.

Marburger-Straße 10 , 8480 Mureck T +43 664 301 2019 radler-planet@hotmail.com www.radler-planet.net ab € 30,–, E: direkt

Gästehaus Marianne Privatpension Adolf Kolping-Straße 7, 8480 Mureck T +43 664 79 94 678 ab € 27,– E: direkt

Familiencamping, Jugendund Radlerherberge Au-Straße 9 – 13, 8480 Mureck T +43 3472 2164 m.rauch@mureck.steiermark.at www.mureck.gv.at ab € 11,50 (Herberge), E: direkt

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Murradweg / Steiermark

63


Bild: Rauchenberger

19

Gosdorf am Röcksee

Eine Rast am Röckseegelände nach einer Radtour – das tut gut!

Eine Oase der Erholung im Natura 2000 Europaschutzgebiet an der Grenze zu Slowenien mit einem tollen Angebot für alle Murradler Der Unternehmungslust ist in Gosdorf keine Grenze gesetzt: Der Röcksee liegt mit seinen 17 ha Wasserfläche (7 ha zum Schwimmen und 10 ha zum Angeln) direkt am Murradweg und gilt als beliebter Zwischenstopp. Herrliche Ausblicke ins Weinland der Steiermark und Sloweniens ermöglicht wiede64

Steiermark / Murradweg

Frohes Planschen am Murwasser

rum der neue Murturm mitten in der prächtigen Aulandschaft entlang der Mur.

ss“ – Ein u n e G d a „R inne! S r e d s i n Erleb Ebenso einladend sind die Gasthöfe, die mit ihrer steirischen und internationalen Küche aufwarten. Zahlreiche Buschenschanken in der Umgebung prä-

sentieren eine Vielfalt an heimischen Weinen und regionalen Köstlichkeiten. Verbringen Sie Ihren Urlaub in einen der Gasthöfe und Privatquartiere oder aber „schlagen Sie Ihr Zelt unter freiem Sternenhimmel“ auf einen der Campingplätze direkt am Murradweg auf. Info: A–8482 Gosdorf 180 T +43 3472 3459 office@tourismusgosdorf.at www.tourismusgosdorf.at


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES

ANSCHLUSSVARIANTEN

• Röcksee, die durchschnittliche Wassertemperatur von 27° C lässt Badevergnügen bis in den Herbst hinein zu, www.roecksee.at, T +43/3472/2292

• R32 Gnastalradweg (bei Diepersdorf) Richtung Raabtalradweg/ Oststeiermark & Thermenland

• Murturm, einer der schönsten Aussichts­punkt an der Grenze zwischen Österreich und Slowenien, www.gosdorf.at T +43/3472/24 03 oder 34 59

• R45 Gleichenberger Radweg (bei Donnersdorf) Richtung Oststeiermark & Thermenland

• Klimaschutzgarten, ein Schaugarten auf 18.000 m², in Themenbereiche wie „Heilund Gewürzkräutergarten“, „Hügelbeete“ oder „Rosarium“ gegliedert. www.klimaschutzgarten.at T +43/664/15 44 373 • Hummelparadies, erleben Sie die Natur aus Sicht unseres brummenden Nützlings, www.hummel.oekonetz.com T +43/664/1562732 Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Gasthof-Pension Röck *** Misselsdorf 40 (Gem. Gosdorf) 8480 Mureck T +43 3472 2292 info@roecksee.at, www.roecksee.at ab € 30,–, E: direkt

Tennis-Restaurant-Pens. Fabiani *** Misselsdorf 116 (Gem. Gosdorf) 8480 Mureck T +43 3472 2818-0 fabiani@utanet.at, www.fabianis.info ab € 25,–, E: direkt

Gasthof zur Post *** Fam. Reisacher, Gosdorf 81, 8482 Gosdorf T +43 3472 2480 office@gasthof-reisacher.at www.gasthof-reisacher.at ab € 20,–, E: 800 m

Komfortzimmer Neuhold Ratzenau 35, 8482 Gosdorf T +43 3472 3137 ab € 20,– E: 500 m

Privatzimmer Reschnhof Fam. Fichtner-Hödl, 8482 Gosdorf 51 T +43 3472 3756 o. T +43 664 3301573 info@reschnhof.at www.reschnhof.at ab € 30,–, E: 800 m Murradweg / Steiermark

65


20

Bad Radkersburg

Das Frauentor in Bad Radkersburg

Unterwegs in der Radregion Bad Radkersburg

Parktherme – perfekt zum Entspannen und Regenerieren

Die sonnigste & erlebnisreichste Rad­region Wer nach Bad Radkersburg radelt, wird zu Recht sagen: Es hat sich gelohnt! Die historische Stadt im Süden des Thermenlandes Steier­mark im Dreiländereck Österreich-Slowenien-Ungarn lockt nämlich mit weit mehr als einem Bummel durch die lauschigen Gäss­chen. Dank des milden Klimas ist Bad Radkersburg besonders reich an Sonnenstunden und somit ideal für Radfahrer. Nirgendwo startet man so früh in die Radsaison. Von Mitte April bis Mitte Oktober radeln Pedalritter auf variantenreichen Strecken durch die Murauen oder die Weinberge, übers steirische Hügelland oder schnell einmal zu den Nachbarn in Slowenien.

1.930 Sonnenstunden pro Jahr inklusive Ob Genuss­-, Trekkingradler oder Rennradfahrer – in Österreichs erlebnisreichster und sonnigster Radregion findet jeder seine Route. Drei Radkarten liefern genaue Beschreibungen zu Routenverlauf und Schwierigkeitsgrad. Viele Touren sind individuell kombinierbar. Persönliche Tipps geben die Radbetreuer, die bei geführten Gruppentouren schon mal zu einem Picknick entführen: Genuss kommt hier in der Heimat des Weines und des bekannten Kürbiskernöls nicht zu kurz. Auf den Entdeckungsfahrten gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu stärken und Traminer, Welschriesling & Co zu verkosten.

Erholung und Wohlgefühl pur Und dann in die Parktherme…? Runter vom Rad, rein ins wohlig warme Thermalwasser oder die perfekte Abkühlung im 50 m-Sportbecken genießen – garantiert 25° C von März bis Oktober. Denn ein Radstopp in Bad Radkersburg bewegt wahrlich in vielerlei Hinsicht.

66

Steiermark / Murradweg

ub in RADurla burg – Dkers Bad RA n Leben! bewegt mei


SEHENS- UND ERFAHRENSWERTES

Bodenständige Kulinarik in einer typischen Buschenschank

• Stadtführung durch das historische Städtchen (ausgezeichnet mit der Europagoldmedaille für Denkmalpflege) mit Renaissance-­Festungs­ anlage, Arkaden­höfen und südlichem Flair. Audioguide erhältlich in der Gästeinfo! www.badradkersburg.at, T +43/3476/2545

Unterwegs mit den RAD-Guides Die Radguides zeigen die schönsten Plätze in und um Bad Radkersburg. Sie übernehmen gerne die Organisation und Begleitung von Gruppenausflügen. Bei den gratis geführten Thementouren von April bis Oktober wie beispielsweise der „Kukuruz Tour“, „Imker Tour“, „Kernöl Tour“ oder „Heckenklescher Tour“ genießt man mehr als nur Eindrücke.

• Museum im Alten Zeughaus, wo Geschichte lebendig wird, www.badradkersburg.at, T +43/3476/350010300

Gästeinfo Bad Radkersburg Hauptplatz 14 A–8490 Bad Rad­kers­burg T +43 3476 2545, F DW -25 info@badradkersburg.at www.badradkersburg.at

• Urbani Vinothek, Winzer präsentieren ihre Weine im edlen Ambiente eines aus dem 14. Jahrhundert stammenden Bürgerhauses, www.urbani-vinothek.at T +43/3476/40357

• Palais Herberstorff und Stadtpfarrkirche, hier hinterließen italienische Baumeister ihre Spuren. www.badradkersburg.at T +43/3476/2545

• Die Spezerei, Wein & regionale Produkte der Region, Langgasse 46, T +43/3476/2443 • Radregion Bad Radkersburg, die erlebnisreiche und sonnigste Radregion: Herrliche Panoramablicke und sanfte Hügel, Weinberge und einsame Wege durch die Murauen bis zu den slowenischen Nachbarn. Radentdeckungs­ karten! www.badradkersburg.at T +43/3746/2545 • Parktherme, Bewegung und Entspannung, Thermalwasser als Kraftquelle im Indoor-­und Outdoor­becken, 50 m-Sportbecken, entspannende und aktivierende Massagen im Vital­ studio. So herzlich. So gemütlich. www.parktherme.at, T +43/3476/2677

ANSCHLUSSVARIANTEN • R12 Thermenradweg Richtung Thermen­land & Oststeiermark

Fotos: TVB Bad Radkersburg & Radkersburg Umgebung, Parktherme Bad Radkersburg, Bergmann, Croce & Wir, Königshofer

Murradweg / Steiermark

67


Romantik Hotel im Park **** Superior

Hotel Garni Birkenhof ***

Kurhausstraße 5, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 2571 res@kip.or.at www.hotel-im-park.at ab € 106,50, E: 50 m

Thermenstraße 8, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 2461 info@birkenhof-radkersburg.at www.birkenhof-radkersburg.at ab € 38,–, E: direkt

Vitalhotel der Parktherme ****

Hotel Garni Residenz Domenico ***

Thermenstr. 21, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 41 500 office@vital-hotel.at, www.vital-hotel.at ab € 94,50 inkl. Eintritt in die Parktherme E: direkt

Bindergasse 1, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 2513 hotel@residenz-domenico.at www.residenz-domenico.at ab 38,–, E: 80 m

Hotel Sporer der Parktherme ****

Gästehaus & Taxi Rosi ***

Emmenstraße 13, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 3500 42100 sporer@parktherme.at www.hotelsporer.at ab € 59,– inkl. Eintritt Parktherme, E: 150 m

Altneudörfl 200, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 3940, Taxi: +43 664 3925227 gaestehaus-rosi@gmx.at www.gaestehaus-rosi.at ab € 27,–, E: 50 m

Hotel Garni Toscanina ****

Pension Gästehaus Astrid ***

Thermenstraße 6, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 29822 info@toscanina.at www.toscanina.at ab € 60,–, E: direkt

Altneudörfl 3, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 41093 astrid.gaestehaus@aon.at www.bro.at/gaestehaus-astrid ab € 26,–, E: 500 m

Gasthof & Backhendlstation Zum Lindenhof ***

Gästehaus Ferk ***

Laafeld 22, 8490 Bad Radkersburg T +43 3476 2460 zum_lindenhof@hotmail.com www.zumlindenhof.at ab € 31,–, E: 500 m 68

Steiermark / Murradweg

Murgasse 11, 8490 Bad Radkersburg T +43 664 35 20 766 gaestehaus.ferk@gmx.net ab € 23,– E: 200 m

Ab-Preise gelten in Euro pro Person für Übernachtung + Frühstück im Doppelzimmer. E = Entfernung zum Murradweg

Parktherme und Hauptplatz Bad Radkersburg


Die Route am rechten Murufer führt bis zur kroatischen Grenze im Süden. Hier wird bewußt, welche Trennlinie die Mur über Jahrzehnte darstellte, wenn Sie den Prekmurisch-Dialekt hören. Die Tour schlängelt sich eng an der slowenisch-kroatischen Grenze entlang und trifft am Ende bei Legrad in Kroatien auf den Drauradweg, der aus Italien über Kärnten und Slowenien hierher führt.

SLOWENIEN UND KROATIEN Gemütliche Rastplätze warten in Slowenien

Mühlen, Murbrücken und Fähren sind Wegbegleiter

Weiter bis zur Murmündung

Die Qual der Wahl Beim Radfahren am linken Murufer wird Sie die ganze Zeit das melodiöse Prekmurisch begleiten. Dieses war einst eine eigenständige Sprache und verlangt einem Gast, der im Dialekt nicht geübt ist, noch heute einige Mühe ab. Die Tour führt nach Lendava, wo man auch auf die Strecke am rechten Flussufer wechseln kann, oder sich für einen Besuch im benachbarten Ungarn entscheidet. Die Mur kann auch an weiteren Punkten überquert werden – über Brücken oder auch mit traditionellen Fähren.

In Slowenien führt der Murradweg links und rechts des Flusses weiter und kann in zwei bis vier Etappen eingeteilt oder als Rundweg genutzt werden – je nach Lust und Laune. Der Weg ist für Genussradler wie auch für sportlich Ambitionierte geeignet. Die einen begeben sich in die Ebene von Prekmurje, die anderen wenden sich dem hügeligen Gelände von Goričko oder gar den Bergrücken der Weingärten von Jeruzalem oder Kapela zu. 70

Steiermark / Murradweg

Ein noch junges Abenteuer Beachten Sie bitte, dass der Murradweg in Slowenien und Kroatien erst seit Mai 2012 besteht, Verbesserungen in der Beschilderung daher fallweise noch notwendig sind und laufend erfolgen. Nähere Informationen: www.mura-drava.eu

s Radg­ enus r e s o l n e Grenz ndereck im Vierlä owenien h - Sl c i e r r e t s Ö - Ungarn n e i t a o r K


Radurlaub von der ersten Minute an – unsere buchbaren angebote Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und Wünsche! Einfach und unkompliziert stellen wir Ihnen Ihren individuellen Urlaub zusammen.

In 7 Tagen vom Nationalpark Hohe Tauern ins Thermenland Steiermark 1. Tag: Anreise nach St. Michael im Lungau 2. Tag: St. Michael – Murau, ca. 55 km Über Tamsweg geht es in die beschauliche Stadt Murau, eine mittelalterliche Braustadt mit wunderschönem Ortskern. 3. Tag: Murau – Judenburg/Umgebung, ca. 65 km Durch die Engen des Murtales führt der heutige Tag nach Judenburg mit seinem imposanten Stadtturm und den wunderschönen Bürgerhäusern. 4. Tag: Judenburg/Umgebung – Bruck an der Mur/Oberaich, ca. 60 km Idyllische Naturlandschaften, gepflegte Ortskerne und Altstädte und pulsierende Fußgängerzonen sind Wegbegleiter.

5. Tag: Bruck a. d. Mur/Oberaich – Graz, ca. 60 km Über Frohnleiten vorbei an alten Bauernhöfen, durch Obstgärten und entlang hoher Felswände geht es nach Graz, deren Altstadt UNESCO Welt­ erbe ist. 6. Tag: Graz – Mureck, ca. 65 km Die Weinstadt Leibnitz stehen heute am Programm bevor Mureck mit der sehenswerten Schiffsmühle erreicht ist. 7. Tag: Mureck – Bad Radkersburg, ca. 25 km Wasser aller Art auf der kurzen Schlussetappe: Die Mur als Leitlinie, der Röcksee als Badesee und die Thermalquellen in Bad Radkersburg. Leistungen/Preis • 6 Nächte mit Frühstück, bei Halbpension mindestens 3-gängiges Abendessen • Persönliche Toureninformation vor Ort • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel • Ausführliche Reiseunterlagen • 7 Tage Service-Hotline

• Rücktransfer und E-Bike-Verleih auf Anfrage • Verlängerungsnacht in Bad Radkersburg ebenso auf Anfrage Preis pro Person ab € 498,– im Doppelzimmer (26.04. – 30.05.2014 und 01.09. – 30.09.2014) Preis pro Person ab € 538,– im Doppelzimmer (31.05. – 30.08.2014) BUCHUNGEN: STEIERMARK TOURISTIK – Das Steirische Reisebüro T +43 316 4003 450 F +43 316 4003 455 info@steiermark-touristik.com www.steiermark-touristik.com

Murradweg / Steiermark

71


Veranstaltungen 2014 am murradweg 25. – 27. April Radl-Opening in Bad Radkersburg In Österreichs erlebenisreichster und sonnigster Radregion Bad Radkersburg wird bereits ab Mitte April „angeradelt“. www.badradkersburg.at 9. Juni: Sternfahrt der bikeCULTure Region Graz (Thal bei Graz) Tolle Strecken stehen zur Auswahl: Von familientauglich bis geländegängig. www.regiongraz.at

7. Sept.: 23. Wildoner Radmarathon 6 Strecken, von familienfreundlichen 40 km über 2 Mountainbikestrecken bis zur großen Runde mit 166 km, ein Rahmenprogramm mit lustigen Spielestationen für Kinder und noch vieles, vieles mehr. www.radmarathon-wildon.com

Dieses Produkt stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen PEFC/06-39-22

www.pefc.at

STEIERMARK TOURISMUS St. Peter Hauptstraße 243, A 8042 Graz, Österreich T +43/316/4003-0 · info@steiermark.com www.steiermark.com · www.murradweg.com

Mit dem QR-Code schnell und einfach die mobile Webseite des Murradweges aufrufen:

29. – 31. Mai: Tour de Mur 3-tägige Etappenfahrt von St. Michael bis Bad Radkersburg – von den Gipfeln der Hohen Tauern bis ins Südsteirische Weinland www.tour-de-mur.at

PEFC zertifiziert

PROSPEKTBESTELLUNG (GRATIS) UND WEITERE INFORMATIONEN:

IMPRESSUM: Herausgeber: Marketingplattform Murradweg. Projektleitung: Mag. Günther Steininger. Cover: © Steiermark Tourismus/ikarus.cc. Fotos: © Steiermark Tourismus (Fotografen: Eisenschink, ikarus.cc, Harry Schiffer, Leo Himsl, bigshot.at, Gery Wolf), Gleinalm: Scherz, Hirtler; TV Leoben/Foto Freisinger, Asia Spa Leoben, Parktherme Bad Radkersburg, Freilichtmuseum Stübing, Schloss Seggau, RRA Mura d.o.o. sowie Partnerregionen und Partnerbetriebe. Gestaltung: www.rinnerhofer.at, Graz. Druck: Medienfabrik Graz. Stand Jänner 2014. Trotz sorgfältiger Bearbeitung wird keine Haftung für etwaige Fehler übernommen. Änderungen in den Angeboten der Mitgliedsbetriebe vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Qualitätsradroute


Murradweg