Page 1

Sommerausgabe 3/2013, kostenfrei

www.astrid-wagner.de

DancePoint Das Infomagazin für Schüler, Eltern, Freunde, Förderer und Fans der Ballettschule

Themen in dieser Ausgabe: • • • • •

Einführung der Einheitskleidung neues HipHop/Breakdance Projekt neuer Kurs: Ballett Erwachsene Neu: Zumbatomic® für Kinder auf 10er Karte Sommer Gewinnspiel


www.astrid-wagner.de

„The Ballerina Project“ Raus aus dem Ballettsaal, rein ins urbane Leben! Es ist Samstag, der 08. Juni 2013, 11:00 Uhr morgens, am Treffpunkt, dem S-Bahnhof Hallbergmoos. Die Sonne zeigt sich dieses Jahr zum ersten Mal von ihrer schönsten Seite. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein bei 27 Grad im Schatten. Hochsommerliche Temperaturen locken an diesem fabelhaften Samstag an Badeseen oder in Schwimmbäder. Nicht so die Mädels unserer Ballettschule „Step by Step“. Sie sind Teilnehmerinnen des „Ballerina Project“ Fotoshootings, angelehnt an das Projekt einer New Yorker Fotografin, Dane Shitagi. Was sie erwartet, wissen die sieben Schülerinen wohl ganz genau. „Ich hab‘ mir zu Hause schon einige Posen überlegt, die ich heute unbedingt mal ausprobieren möch-

Seite 2

te“, so eine der Ballerinas. In ausdrucksstarken Ballett-Posen sollen die Mädchen in den schönsten U-Bahnhöfen Münchens posieren. Hierbei geht es nicht darum, die Füße in der 1. Position exakt im 180 Grad Winkel zueinander zu stellen – der Spaß steht wie immer im Vordergrund. Begleitet wird das Ganze von einer Videokamera, um ein Making-of für die zu haben, die nicht selber mit dabei waren. Unsere Ballerinas finden schnell Gefallen an den etwas anderen Ballettkulissen. Astrid und Fotografin Izabella schafften gemeinsam von Anfang an eine lockere, vertraute Atmosphäre, die es den Mädchen vereinfacht sich in Pose zu werfen - ganz vor den Augen der Pendler. „Daran habe ich ja zu Hause gar nicht gedacht, dass uns einige Leute zuschau-

en werden. Anfangs war das nicht so einfach für mich, aber ich habe mich schnell an die Blicke gewöhnt. Viele Passanten bleiben verwundert stehen und fragen interessiert, was wir da machen.“ Die Fotografin betont: „Die Mädchen sollen Spaß am Fotoshooting haben. Man sieht ihnen jede Emotion an, deswegen ist es unglaublich wichtig, dass sie sich wohl fühlen, sonst sieht man das auf den Fotos.“ Nach einer figurbewussten Gyrosstärkung in einer griechischen Taverne geht es in die 2. Runde des Tages. Am Candidplatz werden besonders schöne Fotos geschossen. „Wow! Guckt mal die Farben...!“ Der Bahnhof erstrahlt in einem bunten Regenbogenverlauf.


www.astrid-wagner.de

Die Mädchen positionieren sich je nach Outfit zu einer passenden Hintergrundfarbe vor der Kamera. Schon wird drauf weiter geknipst. Jedes der Mädchen wird ganz individuelle Aufnahmen von diesem Shoot bekommen. Doch jetzt heißt es Bauch einziehen. „Vielleicht hätte ich zu Mittag nicht ganz so viel essen sollen!“, scherzt eine der Ballerinas. Auch Gruppenfotos entstehen. Im Abschlussbild sitzen die Mädels ganz lässig auf einer Treppe des U-Bahnhofs - in Spitzenschuhen. Knips, knips, knips... Die letzten Aufnahmen werden auf den Film gebracht. Es ist frü-

her Abend. Der Tag neigt sich langsam dem Ende entgegen. „Wir hätten nicht gedacht, dass das Foto-Shooting so viel Zeit in Anspruch nimmt. Aber es ist sehr wichtig, sich für jede Ballerina die Zeit zu nehmen, die sie braucht. Nur so kommt das bestmögliche Ergebnis, nämlich das schönste Foto, heraus. Solange alle gut gelaunt sind und Spaß an der Sache haben, ist es ein tolles Projekt“. Herausgekommen sind wunderschöne, einzigartige Aufnahmen der Ballettmädels. Ein zweites Fotoshooting ist für den Herbst geplant. „Im zweiten Teil des Shootings freuen

wir uns auf spannende, neue Gesichter. Sicher werden wir über die Sommerferien hinweg genug Mädels oder auch Jungs zusammen bekommen“, so Astrid. Das genaue Datum wird noch bekanntgegeben. Und vielleicht ist kommendes Mal ja auch die ein oder andere Ballerina dabei... Das Video gibt es auf facebook.com/HellaWahnsinnMedia oder auf der Step by Step Facebook Seite zu bestaunen. Euch Teilnehmern wünschen wir viel Spaß mit euren Fotos und vielen Dank fürs teilnehmen!

alle Fotos by Izabella Zborowska - www.izaz.de

Seite 3


www.astrid-wagner.de

www.astrid-wagner.de

Proben- und Auftrittsplan Generalprobe im Kostüm am Montag, 29.07.2013 im Ballettsaal 14.45 15.45 16.15 16.30 17.15 17.30 18.00 18.15 18.30 18.45 19.00 19.15 19.30

Arielle Hawaii (Gruppe Hallbergmoos) Hawaii (Gruppe Erding) Barbie Girls Die kleinen Feen Bollywood HipHop Teens (Gruppe Hallbergmoos) HipHop Teens (Gruppe Erding) HipHop große Gruppe StepUp Tiffany Avatar Irish/Step

Allgemeine Info Kostümteile werden in einigen Fällen nach der Generalprobe mit nach Hause gegeben, damit die Gruppen schon fertig zum Auftritt kommen können. Bitte achten Sie darauf, dass im Kostüm nicht gegessen werden darf und nur Wasser getrunken wird, um die Kostüme sauber zu halten. Unser Tanzmobil wird bei den Auftritten vor Ort sein, dort können wir die letzten Dinge (Haarschleifen, Schuhe wechseln, „Maske“ etc.) vorm Auftritt erledigen. Bei Fragen stehe ich Euch außerhalb der Unterrichtszeiten gern zur Verfügung, Tel. 0160/8441824.

Auftritt in Hallbergmoos am Dienstag, 30.07.2013 auf dem Rathausplatz

Auftritt in Erding/Sinnflut am Dienstag, 30.07.2013 auf dem Festplatz Erding/Stadion

14.15

18.00

15.00

16.00

Arielle Die kleinen Feen Hawaii (Gruppe Hallbergmoos) Barbie Girls HipHop Teens (Gruppe Hallbergmoos) Irish/Step

Hawaii (Gruppe Erding) Irish/Step HipHop Teens (Gruppe Erding) Tiffany StepUp Female Jazz Bollywood HipHop große Gruppe Avatar

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und gutes Gelingen - toi, toi, toi !!!

Do itbig, do itright, Telefon +49 (0) 811 / 98 99 0 mail: aw@astrid-wagner.de Wilhelmstraße 15, D-85399 Hallbergmoos

and do itwith style.

www.facebook.com/ballett.tanz.stepbystep

Seite 4

Fred Astaire


www.astrid-wagner.de

Sommerurlaubsfotos Gewinnspiel „6 Wochen frei“ bedeuten ja nicht gleich „6 Wochen ohne Ballett“! Schnappt Euch die Kamera und macht Fotos von Euch in schönen Ballettposen - ob am Strand oder in den Bergen - wo auch immer ihr seid. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und wählt schöne Hintergründe. Sendet Euer Foto bis spätestens 08. September 2013 an aw@astrid-wagner.de, im Betreff bitte „Sommerurlaubsfoto + Name“. Für die drei schönsten Fotos vergeben wir tolle Preise am Anfang des neuen Schuljahres. Wir freuen uns auf Fotos von Klein und Groß :-)

Impressum Herausgeber und Redaktion: step by step Ballettschule GmbH, Wilhelmstraße 15, 85399 Hallbergmoos, Geschäftsführung: Astrid Wagner Verlag, Anzeigenverwaltung und Satz: vp:media GmbH, Wilhelmstraße 15, 85399 Hallbergmoos, Tel. 0811/12889002 E-Mail: steffen.kley@vpmedia.de Erstauflage: 300 Stück, kostenfrei, wird kostenfrei an Eltern und Freunde der Ballettschule verteilt

Gern können Sie eigene Anzeigen für das Infomagazin anliefern. Die Mediadaten und Einschaltpreise erhalten Sie auf Anfrage. Für den Inhalt geschalteter Anzeigen wird keine Gewähr übernommen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht in jedem Fall die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und sonstige Unterlagen kann keine Gewähr

übernommen werden. Die Urheberrechte für gestaltete Anzeigen, Fotos, Berichte sowie der gesamten graphischen Gestaltung liegen beim Verlag und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung und gegebenenfalls gegen Honorarzahlung weiterverwendet werden. Gerichtsstand ist München. Es gelten die allgem. Geschäftsbedingungen der vp:media GmbH, einzusehen unter www.vpmedia. de.

Seite 5


www.astrid-wagner.de

Einheitliche Kleidung - ohne Wenn und Aber! Warum es in unserer Ballettschule ab 2013/2014 einheitliche Klassen-Trikots geben wird:

rechtigung verschwunden. Es soll einzig und allein die tänzerische Leistung und nicht die Art und Qualität der Kleidung untereinander vergli1. Wie bei jeder anderen chen werden. Gruppen-Aktivität auch ist ein wichtiger Bestandteil der 3. Im Ballett ist eine einheitBallettausbildung das Zusam- liche Kleidung Tradition und mengehörigkeitsgefühl. Ein ein wichtiger Bestandteil der Weg, Zusammengehörigkeit Kunst. Jedes Kind, auch wenn und Solidarität zu vermitteln es vielleicht körperlich nicht und zu fördern ist eine ein- so begabt ist, kann mit dem heitliche Kleidung. Tragen der vorschriftsmäßigen Kleidung erreichen, dass 2. Wenn ich andere Anziehsa- es sich als Balletttänzerin chen zulasse ist eine wichtige wahrnimmt. Komponente der Gleichbe-

4. Die Kinder sollen so früh wie möglich lernen, dass man (sowohl im Tanz als auch im Alltag) etwas erreichen kann, ohne dass man schöner als alle anderen aussieht. Vor allem für Mädchen halten wir das für eine unglaublich wichtige Lektion. 5. Die Kinder haben höchstens 90 Minuten in der Woche Ballettunterricht. Es bleiben also noch 6 Tage, 22 Stunden und 30 Minuten pro Woche in denen das Kind anziehen darf, was immer es will. 

Öffnungszeiten der Ballettschul-Boutique zum Einkleiden während der ersten Schulwoche vom 9.-13.September 2013 Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

11-19 Uhr

11-15 Uhr

11-15 Uhr

11-19 Uhr

11-15 Uhr

18-19 Uhr

17-19 Uhr

18-19 Uhr

Nutzen Sie die erste Schulwoche Um tatsächlich einheitliche Kleidung zu gewährleisten, muss es sich um den vorgegebenen Hersteller handeln. Die Details (Modell, Hersteller, Material) werden gruppenintern per email

Seite 6

zeitnah vor Schuljahresbeginn bekannt gegeben, damit das richtige Modell und Material gekauft werden kann. Wir werden für die Ausstattung der Gruppen genug Ware bestellen, so dass sie bei uns in der ersten

Schulwoche die Möglichkeit haben, ihr Kind entsprechend der Vorgaben einzukleiden. Weiterhin gilt in unserer Boutique: fachgerechte Beratung, Möglichkeit der Anprobe sowie erweitertes Umtauschrecht.


www.astrid-wagner.de

Welche Gruppe - welche Farben? Kurs

Kleidungsstück

Farbe

Tanzmäuse

Body mit angenähten Rock Ballettschläppchen Ballettstrumpfhose / Socken

rosa Leder rosa rosa

Kindertanz

Body mit angenähten Rock Ballettschläppchen Ballettstrumpfhose / Socken

rosa Leder rosa rosa

Primary in Dance

Body mit Wickelrock Ballettschläppchen Ballettstrumpfhose / Socken

weiß Leder rosa rosa

Ballett Grade 1

Body mit Wickelrock Ballettschläppchen Ballettstrumpfhose / Socken

flieder Leder rosa rosa

Ballett Grade 2/3

Body mit Wickelrock Ballettschläppchen ab G3 mit Satinband Strumpfhose

dunkelrot rosa rosa

Ballett Grade 4/5

Body mit Wickelrock dunkelblau/schwarz Ballettschläppchen und Spit- rosa zenschuhe mit Satinband Strumpfhose rosa

Ballett ab Grade 6

Body mit Wickelrock schwarz Ballettschläppchen und Spit- rosa zenschuhe mit Satinband Strumpfhose rosa

Seite 7


www.astrid-wagner.de

Montag

Dienstag

Mittwoch

Stundenplan 14.00 - 14.45 Primary in Dance 6-7 Jahre

14.30 - 15.30 Ballett Grade 2/3 9-10 Jahre

15.15 - 16.15 Ballett Grade 1 6-7 Jahre

14.45 - 15.45 Ballett Grade 2/3 9-10 Jahre

15.30 - 16.45 Ballett Grade 3 11-12 Jahre

16.15 - 17.15 Ballett Grade 1 7-8 Jahre

15.45 - 16.30 Kindertanz 4-5 Jahre

16.45 - 18.00 Ballett Grade 4 13-15 Jahre

17.15 -18.30 Ballett ab Grade 6 ab 17 Jahre

16.30 - 17.15 Primary in Dance 5-6 Jahre

18.00 - 19.15 Ballett Grade 5/6 15-17 Jahre

18.30 - 19.30 Irish

Special: 17.30 - 18.30 HipHop - Projekt

19.30 - 20.30* Yoga

18.30 - 19.00 Body Workout*

20.30 - 21.30 Pilates

19.00 - 20.00*

mit Tanja Eichhorn

mit Bettina Friemel

mit Carola Weise

wohlfühlen&fit bleiben

Eltern-Servicestunde nach tel. Anmeldung

14.30 - 15.15 Tanzmäuse 3-4 Jahre

19.15 - 20.15 Pilates mit Carola Weise 20.15 - 21.15 Pilates mit Carola Weise

mit Birgit Fenzl

20.00 - 21.30 Muay Thai Boxen für Frauen&Männer

Aktuelle Infos unter www.a Stand: 21. Juli 2013, Ände

Ballett- und Tanzschule Astrid Wagner, Wilhelmstraße 15, D-8539 Seite 8


www.astrid-wagner.de

Donnerstag 9.00-10.00* mit Birgit Fenzl

Freitag

Wochenende

Kindergarten Tanzprojekte

Samstag

14.15 - 15.15 Ballett Grade 2 8-9 Jahre

14.00 - 14.45 / 10er-Karte

15.15 - 16.15 Ballett Grade 1 7-8 Jahre

14.45 - 15.30 / 10er Karte

11.00 - 12.00

für Kids 8-10 Jahre

Ballett Erwachsene* 14-tägig

16.15 - 17.00 Primary in Dance 5-6 Jahre 17.00 - 18.00

Hip Hop

11-14 Jahre

mit Dominique von Mackensen

für Kids 5-7 Jahre

diverse workshops

15.30 - 16.00

Uhrzeit flexibel

wohlfühlen&fit bleiben

Voranmeldung notwendig

Body Workout* Standard Tanzkurs Special: 16.00 - 17.00 HipHop - Projekt

Sonntag diverse workshops

18.00 - 19.00

Hip Hop

15-17 Jahre

mit Dominique von Mackensen

19.00 - 20.00 Female Choreo* ab 17 Jahre

mit Dominique von Mackensen

20.05 - 21.05 Latino Erwachsene

mit Cristina Garcia de Jentys

astrid-wagner.de erungen vorbehalten

* = offener Kurs, Einstieg jederzeit möglich, Anmeldung auf Basis einer übertragbaren / nicht personengebundenen 10er-Abokarte, die gleichzeitig für Zumba®,

Zumba®Gold, Female Choreo, BodyWorkout, Ballett Erwachsene und Yoga benutzt

werden kann und 12 Monate gültig ist.

99 Hallbergmoos, fon +49-811-98 99 0, mail: aw@astrid-wagner.de Seite 9


www.astrid-wagner.de

Sonderstundenplan „warm-up for school“ In der ersten Schulwoche vom 9.-13.September arbeiten wir nach einem Sonderstundenplan, um uns wieder fit für die Schule zu tanzen. Alle Schüler dürfen in jede Stunde kommen, solange die Altersstufe passt - unabhängig von den sonst belegten Kursen.

Sonderstundenplan vom 9.-13.September 2013 Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

4-5 Jahre

6-7 Jahre

7-8 Jahre

15.00 - 15.45

15.00 - 16.00

15.00 - 16.00

5-6 Jahre

8-9 Jahre

4-5 Jahre

15.45 - 16.30

16.00 - 17.00

16.00 -16.45

10-13 Jahre

HipHop

17.00 - 18.00

17.00 - 18.00

HipHop / Street

Auch unsere Boutique hat in der ersten Schulwoche spezielle Öffnungszeiten, um über die ab Oktober gültige Einheitskleidung (Farbe, Modell, Hersteller) zu informieren. Die notwendige Ausstattung (siehe Seite 7) kann günstig und mit fachgerechter Beratung und Anprobe in unserer Boutique ähnlich wie Bücher zum Schuljahresanfang oder neue Trikots für das Fussballtraining gekauft werden.

Öffnungszeiten der Ballettschul-Boutique zum Einkleiden während der ersten Schulwoche vom 9.-13.September 2013 Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

11-19 Uhr

11-15 Uhr

11-15 Uhr

11-19 Uhr

11-15 Uhr

18-19 Uhr

17-19 Uhr

Seite 10

18-19 Uhr


www.astrid-wagner.de

Große Aufführung im Sommer 2014 Seit dem letzten Auftritt der Tanzkurse im Asamtheater Freising sind nunmehr bereits 2 Jahre vergangen. Für den Sommer 2014 planen wir deshalb wieder eine eigene Veranstaltung, an der alle Gruppen beteiligt sein sollen. Momentan warten wir auf einen Termin zur Besichtigung des Schloß Schleißheim, um den Aufwand

zur Installation einer Bühne, die Möglichkeiten in Bezug auf Umkleiden, Licht etc. und die möglichen Auftrittstermine abzustimmen. Den meisten ist die zweite mögliche Location - das Asamtheater in Freising bereits bekannt. In beiden Fällen werden wir versuchen, die immensen Kosten durch Sponsoren und den Verkauf von

Eintrittskarten im Rahmen zu halten. Das Thema der Aufführung wird die Welt der sagenhaften Märchen sein. Wer Ideen dazu hat, darf uns diese gern direkt oder auf facebook mitteilen. Wir freuen uns auf eure Vorschläge!

Klassisches Ambiente - das Neue Schloß Schleißheim Seite 11


www.astrid-wagner.de

Ballett für Erwachsene bald auf 10er-Karte Sie haben bereits als Kind im Ballettsaal die Grundlagen des klassischen Tanzes gelernt und heute wieder Lust, etwas für sich zu tun? Sie fanden es schon immer toll, einer Balletttänzerin zuzuschauen, haben bisher aber noch nie die

zination des Ballett näher bringen. Ob als Alternative zum Fitnesskurs oder als Ausgleich zum Job im Büro - Hauptsache, sie bringen die Freude und den Spaß am klassischen Tanz mit. Wir verbinden die bekannten Ballett-Elemente und -Posi-

findet danach jeden 2.Samstag statt. Anmelden kann man sich über das Anfrageformular auf unserer Homepage www. astrid-wagner.de, per email an aw@astrid-wagner.de oder über unsere facebook Seite. Der Kurs rundet unser Ange-

Unser neuer Kurs verbindet jeden 2.Samstag klassisches Ballett mit dem angesagten Barre Konzept

Möglichkeit genutzt, das selbst auszuprobieren? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Unser neuer Kurs „Ballett Erwachsene“ möchte Anfängern und Wiedereinsteigern im Erwachsenenalter die Fas-

Seite 12

tionen mit dem derzeit angesagten Barre-Konzept, fördern mit unserem Ballett-Workout die Konzentrationsfähigkeit und die allgemeine Konstitution. Der Kurs startet am 12. Oktober um 11.00 Uhr und

bot der beliebten 10er-Karte ab. Diese gibt es für € 90,- (Schüler € 50,-) und gilt für Yoga, Zumba, Zumba Gold, Female Jazz und BodyWorkout, ist 12 Monate gültig und nicht personengebunden.


www.astrid-wagner.de

ColorRun - Laufen für den guten Zweck Am 30.Juni 2013 fand in München der erste deutsche „ColorRun“ statt. Inspiriert vom indischen Holi Festival feierten mehr als 8.000 Läufer im Riemer Park das farbenfrohe Spektakel mit einem 5kmLauf, viel Musik und einer großen Show-Bühne. Holi, das eines der ältesten Feste überhaupt sein soll, ist das farbenfreudigste von allen indischen Festen. An diesem Tag scheinen alle Schranken durch Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlichen Status aufgehoben. Es wird ausgelassen gefeiert und man besprengt und bestreut sich gegenseitig mit gefärbtem Wasser und gefärbtem Puder, dem Gulal. Wer den Übermut ablehnt,

bestreicht sich gegenseitig zumindest dezent mit etwas Pulverfarbe. Trotz aller Veränderungen in der modernen indischen Gesellschaft ist die sakrale Bedeutung weiterhin deutlich erkennbar, so werden etwa die Farben noch heute meist vorher auf dem Altar geweiht und die Menschen überbringen Segenswünsche. Ganz so sakral ging es auf dem Festival mit 5km-Lauf in München natürlich nicht zu. Unser „Freudentanz-Team“, bestehend Elena Wilkowski, Janine Müller, Lea Knobloch, Lara Moré mit Freund, Bettina Friemel, Astrid Wagner und Steffen Kley, startete für einen guten Zweck. Ein Teil der Erlöse ging an vom Hoch-

wasser in diesem Frühsommer betroffene Kinder über Sternstunden e.V. Bei ausgelassener Party-Stimmung nach dem Lauf durch die 4 Farbstationen lud die große Showbühne mit Reebok-Fitnesscoach und Party-DJ förmlich dazu ein, eine spontan entwickelte Choreografie vorzuführen. Das Video dazu gibts auf facebook. Am Ende des Tages ging es mit reichlich Farbe versehen zurück nach Hallbergmoos ins La Forchetta zu Habib, wo unser Outfit recht amüsant kommentiert wurde. Alles in allem wird es im nächsten Jahr wieder ein „Freudentanz-Team“ geben, denn die farbigsten und verrücktesten 5km schafft tatsächlich jeder!

Seite 13


www.astrid-wagner.de

Kurz und bündig - die step by step News Ruhe im Foyer

auch klebrige Flecken am Boden. Auch gesundheitlich ist Wir bitte alle Eltern, Kinder Wasser sicher die bessere Wahl und Gäste während des War- zur Erfrischung. tens im Foyer darauf zu achten, dass im Saal stattfindende Renovierung in den SommerKurse nicht durch lautes Spie- ferien 2013 len gestört wird. Bitte ebenso die Türen der Garderoben und In der Zeit der Sommerferien zum Ballettsaal geschlossen werden wir zwischen den beihalten. den Schuljahren den Tanzboden in der Ballettschule erneuGetränke während der Stun- ern. Bitte weiterhin unbedingt den im Ballettsaal darauf achten, dass niemand in Straßenschuhen den BalAb dem neuen Schuljahr bitte lettsaal betritt bzw. dass eure ich alle Eltern, ihren Kindern Tanzschuhe mit Sohlen ausgezu unseren Kursen nur zu- stattet sind, die keine Beschäckerfreie Getränke, am besten digungen oder schwarze StreiWasser mitzugeben. Da in der fen hinterlassen. Vergangenheit oft zuckerhaltige Getränke verschüttet wur- Fotoshooting im Ballettsaal den gab es nicht nur schwer zu reinigende Trikots sondern Aufgrund der großen Nachfra-

ge planen wir für den Herbst das Fotoshooting im Ballettsaal zu wiederholen. Gerade rechtzeitig zu Weihnachten entstehen hier wunderschöne Geschenkidee für ihre Familie. Ob später als Leinwand oder Bild hinter Glas - unsere Fotografin wird wieder einzigartige Tanzposen mit den kleinen Ballerinas im Bild festhalten. BodyWorkout Für alle, die Übungen aus unserem BodyWorkout Programm zuhause trainieren wollen, gibt es eine kleine Broschüre für € 4,50 mit Fotos und Anleitungen zu den Übungen und mit Rezepten und wertvollen Tipps zum Wohlfühlen und Fit bleiben.

ab sofort auf 10er-Karte Das Tanz- und Fitnessprogramm für pfiffige Kids gibt es ab dem neuen Schuljahr auf Basis einer 10er-Karte. Damit wollen wir all denjenigen entgegenkommen, denen der Spaß an Bewegung zu fetziger Musik und das Auspowern als Gegengewicht zu sitzenden Seite 14

Schulzeiten wichtiger ist als eine langfristige tanzpädagogische Ausbildung, wie z.B. beim Ballett. der Kurs bietet sich zudem optimal als Zweitkurs an. Die 10er-Karte fügt sich in unsere einheitliche Preisgestaltung ein und kostet für Schüler € 50,-, diese ist aber im Gegensatz zu

unseren Erwachsenen 10er-Karten ganze 3 Monate gültig und gilt für 1 Kind. Der erste Kurs startet mit dem neuen regulären Stundenplan am Freitag, dem 20.09.2013. Es wird zwei Gruppen geben: 5-7 Jahre und 8-10 Jahre. Wir freuen uns auf viele Tänzerinnen und Tänzer!


www.astrid-wagner.de

Schรถne Ferien euch allen!

Seite 15


www.astrid-wagner.de

HipHop/Breakdance Projekt ab 24.September Unser HipHop/Breakdance Projekt macht Schule! Das feedback der Schülerinnen und Schüler war überwältigend! Im neuen Projektkurs haben nun alle Schülerinnen und Schüler ab 24.09.2013 die Möglichkeit bei uns in der Ballettschule erneut an einem HipHop Projekt mit Dominique teilzunehmen.

Der Projektförderpreis von € 60,- pro Person enthält 12 Stunden und startet mit dem neuen Schuljahr - diesmal wird es zwei Kurse mit unterschiedlichen Altersgruppen- geplant am Dienstag bzw. Freitag nachmittag geben. Anmelden könnt ihr euch direkt mit dem Formular unterhalb des Textes.

Anmeldung für HipHop/Breakdance Projektkurs Ausfüllen - Ausschneiden - Mitbringen - Spaß haben Name:

_______________________________________ Alter: _______

Telefon: _____________________________________________________ email:

_____________________________________________________

Unterschrift / unter 18 Jahre Unterschrift der Eltern: ___________________________________ Die Kursgebühr von € 60,- ist zum Kursstart in bar zu bezahlen.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, das jegliches Bild- und Videomaterial, dass während dem Unterricht bzw. Auftritten von/mit Ihrem Kind bzw. dem Kursteilnehmer erstellt wird, für Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Artikel in der Tageszeitung) und Werbemittel (z.B. Flyer) verwendet werden darf. (Sollten Sie das nicht wünschen, weisen Sie mich bitte ausdrücklich darauf hin.)

Bitte teilen Sie uns dringend - ob Kur- den im Foyer ausgelegten Listen oder in steilnehmer oder Elternteil - Ihre aktu- einer Nachricht für Notfälle oder kurzellen Kontaktdaten, insbesondere email, fristige Terminverschiebungen mit. Danke. Telefonnummer tagsüber und mobil, auf

step by step Ballettschule GmbH Wilhelmstraße 15 D-85399 Hallbergmoos Telefon +49 (0) 811 / 98 99 0 mobil +49 (0) 160 / 844 18 24 Telefax +49 (0) 811 / 950 37 mail: aw@astrid-wagner.de web: www.astrid-wagner.de Seite 16


DancePoint. 03_2013  

Das Infomagazin für Schüler, Eltern, Freunde und Fans der Ballettschule step by step in Hallbergmoos

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you