__MAIN_TEXT__

Page 1

T H E AT E R Z E IT U

..

Fr 08.11.

E S TER B H C R O R E M M A  K Di 12.11.

NE  WIR SIND D IE

E R L E O 

UEN

E KO KO H C A R D E N I E L  D ER K

S a 23.11.

Mi 27.11.

AG N E Y B P M O C N E T T U  L A  R INALD O  S a 30.11.

NOV 19

A S E L 

ND K AT U O N I T U A L F  TIN O

So 10.11.

NG NR. 2

LÜ C A B B A M AC H T G

S N U S S 

E R L I N 

K LICH

Rinaldo ©Ida

Zenna

..


Wo man sich nicht nur fĂźr mich engagiert, sondern auch fĂźr Kultur und Sport, bin ich am richtigen Ort.


3

VORWORT Der kleine Drache Kokosnuss kommt nach Olten! Kinderaugen zum leuchten zu bringen ist eine wundervolle Aufgabe, welche wir, das Theater Lichtermeer, uns nunmehr seit sieben Jahren widmen. Mit unseren Kindermusicals verzauberten wir auf unseren Tourneen seither mehr als 400.000 Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. «Der kleine Drache Kokosnuss» ist unser neuestes Bühnenstück, mit dem wir am 23. November 2019 auch wieder in Olten gastieren. Bereits in der vergangenen Saison durften wir mit «Peter Pan – das Nimmerlandmusical» im Stadttheater Kinder und Eltern gleichermassen verzaubern. Wir nehmen Euch mit auf ein grosses Abenteuer, in dem Ihr dem Feuerdrachen Kokosnuss ganz nah kommen könnt. Erlebt eine zauberhafte Geschichte voller magischer Momente, Drachen, Puppen und Zauberern. Wir freuen uns sehr, Ingo Siegners grossem Bucherfolg ein neues Bühnenzuhause geben zu dürfen. Mit seinen witzigen Figuren und herzlichen Geschichten hat er die Kinderherzen im Sturm erobert. Dem Erfolg der Bücherreihe folgten zwei Kinofilme und eine eigene Fernsehserie. Mittlerweile kennt und liebt wohl jedes Kind die Abenteuer der drei Freunde des kleinen Drachen Kokosnuss, des (vegetarischen) Fressdrachen Oskar und des klugen Stachelschwein Matilda. Voller Vorfreude auf ein Wiedersehen wünschen wir vorab viel Spass mit der neuen Theatersaison 2019/20 und dem vielfältigen kulturellen Programm des Stadttheaters Olten! Herzliche Grüsse aus dem hohen Norden (Deutschlands) André Hajda Theater Lichtermeer, Geschäftsleitung


79794

4

Damit der Funke überspringt. Unsere Finanzdienstleistungen sollen sich nicht nur gut anhören, sie sollen sich für Sie auch in jedem Fall lohnen. Daher stimmen wir alle Massnahmen sorgsam auf Ihre Bedürfnisse ab und bieten Ihnen mit unseren innovativen Sicherheitsbausteinen tolle Zugaben. Baloise Bank SoBa und Basler Versicherungen – ein einmaliges Duo, das Sie begeistern wird.

Baloise Bank SoBa Frohburgstr. 4 4600 Olten

www.baloise.ch


5

I N H A LT Vorwort3 Kammerorchester Basel

6

Tino Flautino und Kater Leo

14

Wir sind die Neuen

18

Backstage 

25

Der kleine Drache Kokosnuss

30

Rinaldo34 ABBA macht glücklich!

38

Gönnerinnen- und Gönnervereinigung

43

Sponsoren und Medienpartner

45

Adressen und Ortsplan, Vorschau

46


6

GABRIELA MONTERO, KLAVIER

K AMMERORCHESTER BASEL

Konzertierend ist Gabriela Montero in Mozarts grossem 20. Klavierkonzert in d-Moll zu erleben, das für die Interpretin etwa beim Eingang zum dritten Satz Möglichkeiten des frei improvisierenden Spiels bietet. Bis heute gehört das Klavierkonzert zu

den Lieblingskonzerten aller Pianisten und des Publikums. Und schon die ersten Takte verraten, dass es sich hierbei nicht um ein Werk für die gefällige Gesellschaft handelt. Mozart schlägt andere Töne an; verabschiedet sich von der strahlenden, brillanten Unterhaltungsmusik und überrascht mit einem dramatisch-düsteren Ton. Es ist sein erstes Klavierkonzert in einer Moll Tonart. Genauer in d-Moll, jener Tonart, die Mozart später immer dann wählte, wenn es um jenseitige Sphären geht. So auch für die Ouvertüre des Don Giovanni und das Requiem Diesem ungewohnt dramatischen Ausdruck ist es zu verdanken, dass das Werk

Kammerorchester Basel © Lukasz Rajchert

Zwei Gleise waren es schon immer: konzertieren und improvisieren. Die Pianistin Gabriela Montero hat von Anfang an beides miteinander verknüpft. Sie wird beim Konzert ganz frei improvisieren – man darf gespannter Vorfreude sein, was sie aus dem Moment heraus entstehen lässt!


Gabriela Montero ©liedcenter.org

7

Fr 8. Nov.

im 19. Jahrhundert das meistgespielte seiner Klavierkonzerte war. Die Romantiker liebten den subjektiven Ton, und etliche von ihnen steuerten dem Konzert eine Solokadenz bei, darunter Beethoven, Hummel, Mendelssohn, Brahms, Clara Schumann, Anton Rubinstein und Ferrucio Busoni. Bereits die ersten Takte zeigen, wovon die Rede ist: Das Orchester spielt geheimnisvoll raunende Synkopen in d-Moll, die sich zu keiner rechten Melodie fügen mögen. Gemeinsam mit plötzlichen harmonischen Wechseln und auffahrenden Bassfiguren stellt es den grösstmöglichen Kontrast zum lyrisch-melancholischen Thema des Klaviers dar und gewinnt eine neue Gleichberechtigung. Der zweite Satz schafft zunächst durch seine berührende Einfachheit einen entspannenden Kontrast. Die Instrumente scheinen zu Sängern

Abo K, F freier Verkauf Abendkasse Beginn Ende ca.

Schüler, Auszubildende und Studierende 50% Ermässigung.

Improvisations-Session mit Gabriela Montero ***

Gabriel Fauré (1845–1924) Masques et Bergamasques, Op. 112 1. Ouverture 2. Menuet 3. Gavotte 4. Pastorale Darius Milhaud (1892–1974) Le boeuf sur le toit, Op. 58, Fantasie für Orchester

Gabriela Montero ©gabrielamontero.com

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 in d-moll 1. Allegro 2. Romanze 3. Allegro assai

18.30 Uhr 19.30 Uhr 21.45 Uhr

Preise 75.– / 65.– / 55.–

Gabriela Montero, Klavier Daniel Bard, Violine und Konzertmeister Basler Kammerorchester Wolfgang A. Mozart (1756–1791) Ouvertüre zu Lucio Silla

19.30 Uhr


Gabriela Montero Šgabrielamontero.com

8


KAMMERORCHESTER BASEL   GABRIELA MONTERO, KLAVIER

zu werden, die ihren Gefühlen durch die Musik Ausdruck geben. Formal ist die Romanze als fünfteiliges Rondo gebaut, wobei der Refrain stets in variierter Form wiederkehrt, bis hin zum dramatischen Ausbruch, der an die Stimmung des ersten Satzes erinnert. Im finalen dritten Satz wird das wild auffahrende Hauptthema mit lyrischen, spielerischen Gedanken kontrastiert. Immer wieder schimmern Dur-Elemente durch die Moll-Thematik, bis das Klavierkonzert schliesslich in strahlendem Dur endet. Der Auftrag, den Prinz Albert I von Monaco an den 73-jährigen Gabriel Fauré stellte, war klar: Er solle eine Bühnenmusik schreiben, die die Atmosphäre der «Commedia dell’arte» heraufbeschwöre. Es entstand der Einakter Masques et Bergamasques, in dem Fauré bereits zuvor komponierte mit neuen musikalischen Ideen verknüpfte: Die Ouvertüre hatte ihren Ursprung in einem vierhändigen Klavierstück (1864), die Gavotte notierte er bereits 1869 als Klavierstück. Der einzig neu komponierte Teil, die Pastorale (1919), war sein letzter Beitrag auf dem Gebiet der Orchestermusik. In der Orchestersuite op. 112 fügte Fauré 1919 die vier Instrumentalstücke des Bühnenwerkes zusammen. Den Titel entnahm der Komponist Paul Verlaines Gedicht «Fêtes galantes», in dem eine vergangene Welt heraufbeschwört wird, in der Adlige ihre Sehnsucht nach Natur und Natürlichkeit zelebrieren: «Eure Seele ist eine erlesene Landschaft / In der sich zauberhaft Masken und Bergamasken ergehen / die Laute spielen und tanzen / und dennoch

unter fantastischer Verkleidung beinahe traurig sind.» In einem seiner wohl bekanntesten Werke «Le boeuf sur le toit» scheint es fast so, als sei Milhaud beim Komponieren etwas verrutscht: Tonarten, Melodien und Rhythmen geraten auf abenteuerliche Weise durcheinander – und doch kann man dem musikalischen Faden auf wunderbare Weise folgen. Milhaud schrieb das Werk 1919, kurz nach seiner Rückkehr von einem längeren Aufenthalt in Brasilien. Selber beschrieb er seine Idee folgendermassen: «Noch immer verfolgten mich die Erinnerungen an Brasilien, und so unterhielt ich mich damit, ein paar populäre Melodien – Tangos, Maxixes, Sambas und sogar einen portugiesischen Fado – zusammenzuschreiben; zwischen jede fügte ich ein rondoartiges Thema ein. Ich benannte diese Phantasie: Le Boeuf sur le Toit […].» Ganze 15 Mal wiederholt Milhaud das Thema und setzt dazwischen collageartig 24 in sich geschlossene Zwischenspiele. Ursprünglich konzipierte Milhaud das Werk als Filmmusik für einen Stummfilm. Bei der Pariser Erstaufführung 1920 diente es allerdings als Ballettmusik zu einer Inszenierung von Jean Cocteau. Das Ballett zeigt eine Bar zu Zeiten des Alkoholverbots in den USA. Dort tummeln sich skurrile Gestalten, u. a. ein schwarzer Boxer, ein Zwerg, eine rothaarige Frau in Männerkleidern, ein Buchmacher, ein Herr in Abendgarderobe und natürlich der Barkeeper. Als ein Polizist die Bar betritt, verwandelt sich diese augenblicklich in eine Milchbar. Ein Ventilator wird

9


NUSSBAUM – EIN ATTRAKTIVER

ARBEITGEBER IN DER REGION.

18 Standorte in der ganzen Schweiz, mit dem Herzen in der Region Olten: nussbaum.ch R. Nussbaum AG, 4601 Olten Hersteller Armaturen und Systeme Sanitär- und Heiztechnik


KAMMERORCHESTER BASEL   GABRIELA MONTERO, KLAVIER

von der Decke herabgelassen und schlägt dem Polizisten den Kopf ab. Nachdem die rothaarige Dame mit dem Kopf getanzt hat, befestigt der Barkeeper diesen wieder auf dem Körper des Polizisten und lässt ihn die Rechnung des gesamten Abends bezahlen. Cocteau unterstrich die bereits surreale Handlung mit weiteren szenischen Mitteln: Auf der Bühne waren überdimensionale Requisiten platziert, die Figuren trugen viel zu grosse Masken und bewegten sich in Zeitlupe – ganz im Gegensatz zu der temporeichen Musik Milhauds. Das Werk feierte einen solchen Erfolg, dass sich die Gaya Bar, in der sich die «Groupe des Six» (deren auch Milhaud angehörte) immer wieder zum Austausch traf, in «Le Boeuf sur le toit» umbenannte und zu einem der bekanntesten Künstlerlokale der 20er Jahre avancierte. Gabriela Montero Die 1970 in Caracas geborene Pianistin Gabriela Montero erhielt mit vier Jahren Klavierunterricht, trat als Fünfjährige bereits öffentlich auf und gab mit acht ihr Debut als Solistin. Kurz danach wurde ihr ein Staats­ stipendium verliehen, das ihr eine Ausbildung in den Vereinigten Staaten und später bei Hamish Milne an der Londoner Royal Academy of Music ermöglichte. Gabriela Montero konzertierte u. a. mit dem Chicago, dem San Francisco, dem Houston Symphony, dem New York und dem Los Angeles Philharmonic Orchestra oder dem Leipziger Gewandhausorchester. Rezitale führten sie u. a. in die Pariser Salle Pleyel, die

Berliner Philharmonie, ins Wiener Konzerthaus, ins Kennedy Center nach Washington. Monteros Markenzeichen sind ihre Improvisationen. Aber auch als Komponistin ist sie mit der Tondichtung ExPatria und ihrem Klavierkonzert Latin hervorgetreten. Für ihre CDs wurde Gabriela Montero u. a. mit dem «Choc de l’année» von Le Monde de la Musique, zweimal mit dem «Echo Klassik» und zuletzt, im Herbst 2015, mit dem «Latin Grammy» ausgezeichnet. 2012 erhielt sie überdies den «Rockefeller Award». Kammerorchester Basel Das Kammerorchester Basel gilt als eines der führenden Kammerorchester des internationalen Musiklebens. Einladungen in die bedeutendsten Konzerthäuser und Festivals weltweit prägen die Agenda ebenso wie die eigene Konzertreihe in Basel. Es konnten Einspielungen bei renommierten Klassiklabels wie Sony, Deutsche Harmonia Mundi und Warner Classics, viele mit prominenten Preisen ausgezeichnet, realisiert werden. Das Kammerorchester Basel arbeitet mit ausgewählten Künstlern wie Maria João Pires, Sol Gabetta, Nuria Rial, Christoph Prégardien, Khatia Buniatishvili, René Jacobs und Christophe Rousset zusammen.

11


THOMAS MÃœLLER Inhaber/CEO ALBAN AVDYLI Stv. CEO

S TA R K AUCH IN WEB-DESIGN

DIETSCHI PRINT&DESIGN AG Ziegelfeldstrasse 60 4601 Olten 062 205 75 75 www.dietschi-pd.ch


Märchen, Komödie und Drama gehören auf die Bühne.

Ihre Kommunikation in die richtigen Hände.

www.chilimedia.ch theaterzeitschrift18_inserate-v1.indd 1

18.04.18 15:15

CHEESES by Käser

THE

WIR ROCKEN DAS!

???

Gheidgraben 4, 4601 Olten Telefon: 062 205 60 60, Mehr Cheeses: kaeser-elektro.ch


14

FAMILIENKONZERT FÜR MENSCHEN AB 5 JAHREN

T I N O FL AU T I N O U N D K AT E R L E O

Kurz darauf beschloss er, weiterhin für Kinder und junge Menschen Musik zu machen, diese in fremde Erfahrungswelten zu entführen und auch für klassische Musik zu begeistern. Zusammen mit Künstler-Freunden und der Märchenautorin Jolanda Steiner schuf er die Figur des Blockflöte spielenden Prinzen Tino Flautino.

Nach Olten kommen Maurice Steger und Jolanda Steiner mit der Geschichte rund um Tino Flautino und ein verlorenes Notenblatt: Tino Flautino sitzt im Schlossgarten, als ihm der Wind drei Papierblätter zuweht. Es sind wunderschöne Noten! Aber es gibt ein Problem: Das Stück, das Tino so gut gefällt, hat kein Ende. Ein Blatt scheint zu fehlen. Und weil Tino so begeistert von den Klängen ist, macht er sich auf die Suche. Unter anderem quer durch Deutschland, wo er Johann Sebastian Bach trifft – aber von ihm stammt die Musik sicher nicht. Und er fliegt nach London und zum Schloss Versailles. Und auch in Venedig, wo

Tino Flautino und der Kater Leo ©jolandasteiner.ch

Kinder liegen uns am Herzen! Mit diesen Gedanken startete Maurice Steger vor einigen Jahren sein erstes Konzept für ein Kinderkonzert, in welchem die Familie der Blockflöte verspielt vorgestellt wurde. Das war ein Spass für Gross und Klein!


Jan Schultsz ©Ismael Lorenzo

15

So 10. Nov.

11.00 Uhr

Tino Flautino ©tinoflautino.ch

Abo F freier Verkauf

Tino ebenfalls Komponisten trifft, hat er keinen Erfolg. Weiter geht es nach Neapel – und da…trifft er den wunderbaren weissen Kater Leo Leonardo, der sich bestens auskennt in der Stadt und sich zusammen mit Tino auf die Suche nach dem verlorenen Blatt macht.

Maurice Steger, Blockflöte Jolanda Steiner, Geschichte & Erzählerin Fiorenza de Donatis, Violine Jan Schultsz, Klavier

Maurice teger ©Marco Borggreve

mit Musik von Bach, Händel, Leo, Sarro, Vivaldi u. a.

Kasse Beginn Ende ca.

10.00 Uhr 11.00 Uhr 12.00 Uhr

Preise 18.– Kinder / 25.– Erwachsene


Gesamtsanierung Kantonsschule Hardwald Olten I Realisierung 2016 – 2022 I Bausumme 85.8 Mio Bild: Stand Bauarbeiten Abschluss Fassadenarbeiten Sommer 2018

FĂźr anspruchsvolle Bauvorhaben Batimo AG Architekten SIA


f o l l o w us o n

K AT H A R I N A H O V M A N

| Wir lassen Sie | nicht in der | Luft hängen!

Olten | Brugg | Solothurn | Pratteln www.riggenbach-klima.ch

R i n gs t ras s e 2 8 – 4 6 0 0 O l t e n – www. l e o t ard. c h

R e v i s i o n | Tr e u h a n d | S t e u e r n

WIR PRÜFEN, B E R AT E N , G E S TA LT E N UND SCHAFFEN T R A N S PA R E N Z . Solidis Revisions AG

Solidis Treuhand AG

Martin-Disteli-Strasse 9, 4600 Olten

Martin-Disteli-Strasse 9, 4600 Olten

MEMBER A Worldwide Alliance of Independent Accounting Firms

Tel. 062 207 30 40, Fax 062 207 30 49

Tel. 062 287 66 77, Fax 062 287 66 44

revision@solidis.ch, www.solidis.ch

treuhand@solidis.ch, www.solidis.ch


18

SCHAUSPIEL NACH DER FILMKOMÖDIE VON RALF WESTHOFF

W I R S I N D D I E N EU E N

nachbarschaftliche und altersbedingte Gefälligkeiten haben. Eine verkehrte Welt, in der ein Nachbarschaftsstreit zwischen Jungspiesser und Althippies vorprogrammiert ist. Zwischen den Kontrahenten werden sich garstige, doch hochamüsante Dialoge zugeworfen: «By the way, wenn ihr damals etwas flotter gewesen wärt, dann müssten wir heute nicht über Regelstudienzeiten und Studiengebühren diskutieren», wirft Student Thorsten der Hippie-WG vor. Doch schnell zeigt sich, wer in diesem Haus wem unter die Arme greifen muss. «Ralf Westhoff schreibt die wohl besten Dialoge im deutschen Kino. Sie wirken wie aus

Wir sind die Neuen ©Oliver Fantitsch

Die Ausgangslage ist die gleiche. Zu hohe Mieten zwingen drei Altersgenossen zur Gründung einer Wohngemeinschaft. Die Ausführung allerdings ist eine komplett andere. Während «die Alten» ihre Studentenzeit wieder aufleben lassen, Musik bis in die Nacht hinein hören, über Gott und die Welt philosophieren und sich dabei die eine oder andere Flasche Wein genehmigen, schaffen es «die Jungen» nicht, den Unistress und Leistungsdruck für kurze Zeit zu vergessen. Und der Lärm aus der Wohnung unter ihnen hilft dabei nicht. So lassen die Studenten in aller Klarheit verlauten, dass die Nachtruhe einzuhalten ist und dass sie des Weiteren keine Zeit für


Wir sind die Neuen ©Oliver Fantitsch

19

Di 12. Nov.

dem Leben gegriffen und sind doch poetisch überhöht; an diesen unprätentiösen und doch genauen Wortwitz reichen wenige deutsche Drehbuchautoren heran.» (Zeit online) Neben all dem Wortwitz schafft es Ralph Westhoff, verschiedene gesellschaftlichen Probleme so zu verpacken, dass sie bis zum Ende hängen bleiben. Denn in «Wir sind die Neuen» geht es um mehr als einen Generationenkonflikt. Das Stück führt uns auf witzige Weise die Problematik von unbezahlbaren Mieten, Altersarmut und Einsamkeit, Studenten, die aufgrund des Leistungsdrucks keinen Freizeitspass kennen und nichts anderes tun, als auf erfolgreiche Karrieren in hoch bezahlten Jobs hinzuarbeiten, vor Augen. Am Ende bleibt die Botschaft, dass sich Jung und Alt gegen­seitig bereichern und unterstützen können.

Abo A, S, F freier Verkauf Abendkasse Beginn Ende ca.

Schüler, Auszubildende und Studierende 50% Ermässigung.

Eddi Anne Johannes Katharina Thorsten Barbara

Winfried Glatzeder Claudia Rieschel Siegfried Kadow Luise Schubert Eric Bouwer Annalena Müller Wir sind die Neuen ©Barbara Braun

Martin Woelffer Stephan Fernau

18.30 Uhr 19.30 Uhr 21.30 Uhr

Preise 50.– / 40.– / 30.–

Komödie am Kurfürstendamm Regie Bühne & Kostüm

19.30 Uhr


Der neue GLE. Ausdruck innerer Stärke. Intelligenter, aufmerksamer und rücksichtsvoller denn je überzeugt der neue GLE in jeder Hinsicht. Überzeugen Sie sich bei uns im Showroom und bei einer Probefahrt von unserem ersten SUV mit dem revolutionären MBUX Multimediasystem, dem bis auf sieben Plätze erweiterbaren Platzangebot und dem hervorragenden Fahrkomfort dank E-ACTIVE BODY CONTROL. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

ZWEIGNIEDERLASSUNG AARBURG Oltnerstrasse 85 · 4663 Aarburg · T 062 787 51 51

1903_AAR_Inserat_GLE_SUV_160x230_RZ.indd 1

14.03.2019 10:02:53


Wir sind die Neuen ŠOliver Fantitsch


Strom. GAS. WASSEr. WWW.AEn.ch Aare Energie AG Solothurnerstrasse 21 Postfach, 4601 Olten Telefon 062 205 56 56 info@aen.ch


Die Gruppe für ganz harte Fälle Betonrückbau

Metallbau

Kanalservice

Marco Dätwyler Gruppe AG Industriestrasse 9 T +41 62 858 98 00 CH-5015 Erlinsbach F +41 62 858 98 01

Sanitär/Heizung

info@mdgruppe.ch mdgruppe.ch


Fotos Backstage: AndrĂŠ Albrecht

24


25

..

E G A T S K C BA

EDITH SCOTT

S A I S O N E R Ö FFN U N G

Auftakt! Startschuss! Ouvertüre! Prolog! Oder wie wir sagen: Saisoneröffnung! Und was für eine! Unser Stadttheater war gefüllt mit Geladenen, mit Erstbesuchern, mit Freunden, mit treuem Publikum, mit Gästen aus Olten und der ganzen Welt.

..


26

Fotos Backstage: André Albrecht

Sie alle trugen zu einer wahrhaft feierlichen und stimmungsvollen Atmosphäre bei. So konnte nicht nur der Beginn unserer neuen Saison gebührend gefeiert werden, sondern viel mehr auch die Stars des Abends: Pepe Lienhard, Charlotte Heike und die Big Band Olten. Sie beschenkten alle Anwesenden mit mitreissenden Songs, viel Charme, ansteckendem Humor und vor allem überragender Tonkunst. Sie alle trugen zu einem unvergesslichen Abend bei, dessen Elan und Flair hoffentlich während der ganzen Spielzeit immer wieder spürbar sein wird.


27


PERSÖNLICH LOKAL SCHWEIZERISCH

DIE FLATRATE FÜR IHRE GESAMTE IT Volle Flexibilität für Wachstum und Veränderung zum vorteilhaften monatlichen Fixpreis.

MTF Data AG | Solothurnerstrasse 259 | CH-4600 Olten T + 41 62 205 97 11 | olten@mtf.ch | www.mtf-ol.ch


Fotos Backstage: AndrĂŠ Albrecht

29


30

EIN MUSICAL FÜR MENSCHEN AB 5 JAHREN

D E R K L E I N E D R AC H E KO KO S N US S

Das Theater Lichtermeer nimmt Dich mit auf ein grosses Abenteuer, in dem Du dem kleinen Drachen Kokosnuss ganz nah kommen kannst. Erlebe eine zauberhafte Geschichte voller magischer Momente.

Wir freuen uns sehr, Ingo Siegners grossem Bucherfolg ein Bühnenzuhause zu geben. Mit seinen witzigen Figuren und herzlichen Geschichten hat er die Kinderherzen im Sturm erobert. Der kleine Drache Kokosnuss – Das Musical. Eine Show für die ganze Familie, die Du auf gar keinen Fall verpassen solltest.

©Theater Lichtermeer

Du kennst den kleinen Drachen Kokosnuss aus Büchern, dem Fernsehen und dem Kino? Jetzt kannst Du ihn auch live auf der Bühne erleben. Und natürlich sind auch seine Freunde, der Fressdrachenjunge Oskar und das kluge Stachelschwein Matilda mit dabei.


Der kleine Drache Kokosnuss ©Ingi Siegner

31

Sa 23. Nov.

Theater Lichtermeer André und Timo vom Theater Lichtermeer kannten sich bereits einige Jahre, als sie gemeinsam beschlossen, ihre ganz eigenen Versionen bekannter Kinderbuchklassiker auf die Bühne zu bringen. Presseberichten, Besucherstimmen und Bewertungen im Internet zufolge, haben sie mit ihrem einzigartigen Mix aus einer liebevoll durchdachten Inszenierung, sowie zusätzlichen Elementen wie Schattenspiele und Handpuppen den Nerv der kleinen und grossen Zuschauer getroffen. Die Magie der Lichtermeer-Stücke, die auch durch die reifen und doch verspielten Kompositionen von Timo einen ganz eigenen Charakter erhalten, erfassen alle Gäste, so dass nach den Vorstellungen nicht nur die Kinder mit leuchtenden Augen nach Hause gehen.

15.00 Uhr

Familien-Abo, F freier Verkauf Kasse Beginn Ende ca.

14.00 Uhr 15:00 Uhr 17.00 Uhr

Preise 18.– Kinder / 25.– Erwachsene

Theater Lichtermeer Hamburg

Foto ©Theater Lichtermeer

Buch & Musik Jan Radermacher & Timo Riegelsberger Regie Timo Riegelsberger


AU S EI NE M THEA TE R- TEXTB UC H

Sie (v erli ebt) : Gehen wir zu Di r od er zu m Klassisch noch, wirgut! gehen in den A (hun grig) : Weder

andreas mĂźller Neue Allmendstrasse 4 4612 Wangen bei Olten

Telefon 062 212 79 77 Telefax 062 213 80 90

info@mueller-umgebungen.ch www.mueller-umgebungen.ch

32 Jahre

Seit 1948 zu jedem Bild den passenden Rahmen

Ausstellungen mit zeitgenĂśssischer Kunst

Inh. Brigitte Itel, Ringstrasse 42, 4600 Olten / bei der Martinskirche, Telefon 062 212 51 41


Der ImmobilienDienstleister Wincasa bietet Ihnen ein umfassendes Dienstleistungsportfolio – mit der Expertise von 860 Spezialisten an 27 Standorten. Für uns sind strategische Beratung und Positionierung, Planung, Bau, operativer Betrieb, Revitalisierung und Repositionierung einer Immobilie keine isolierten Abläufe, sondern zentrale Schritte auf dem Weg zu einem erfolgreichen Gesamtprojekt. www.wincasa.ch

Wincasa AG Aarauerstrasse 11 Postfach 4601 Olten olten@wincasa.ch

gribi pa r t n e r

LIEBER DRAMA AUS ALS IN DEN BÜCHERN.

WIRTSCHAFTSPRÜFUNG STEUERBERATUNG TREUHAND Gribi & Partner AG Leberngasse 7 Postfach CH-4601 Olten T +41 (0) 62 205 50 90 F +41 (0) 62 205 50 99 info@gribipartner.com www.gribipartner.com


34

LAUTTEN COMPAGNEY BERLIN

RINALDO

Oper von Georg Friedrich Händel

Seit über 200 Jahren lässt die Mailänder Kompagnie Carlo Colla e Figli die Puppen tanzen und gestaltet mit aufwändigsten und komplexen Mitteln ein einzigartiges Schauspiel auf der Bühne. Ja, und die Sänger? Die stehen dieses Mal neben der Bühne und leihen den Puppen ihre Stimmen. Auf diese einzigartige Art präsentieren sie uns an der Seite des diesjährigen Gewinners des Opus Klassik in der Kategorie

«Ensemble/Orchester», der lautten compagney BERLIN, Händels Rinaldo. Den in Halle geborenen Georg Friedrich Händel zog es für seine Studienzeit nach Italien, wo er in Kürze den Ruf als «caro Sassone» (lieber Sachse) erhielt. Die Italiener liebten seine wahnwitzige Virtuosität am Cembalo und seine Kompositionen. Sein Ruf eilte ihm bis über den Ärmelkanal voraus: «Viele vom hohen Adel bezeugten grosse Ungeduld, eine Oper von seiner Arbeit zu sehen», so sein erster Biograf John Mainwaring. Diesem Begehren kam Händel bei seinem ersten London-Aufenthalt 1711 nach und schrieb dem englischen Publikum in kürzester Zeit

Rinaldo ©Associazione Grupporiani

Das gab es auf den Bühnen des Stadttheater Olten noch nicht: Eine Oper trifft auf ein Puppenspiel, und gemeinsam verbinden sich beide Kunstformen zu einem unvergesslichen Theaterspektakel.


Eugenio Monti Colla ©teatridipistoia.it

35

Mi 27. Nov.

die Oper Rinaldo. Mit einer waghalsigen Mischung aus Zauberoper und Kriegsdrama kreierte er für das Londoner Publikum ein Musikspektakel, das zu Lebzeiten sein grösster Opernerfolg blieb.

Abo C, M, F freier Verkauf Abendkasse Werkeinführung Beginn Ende ca.

Händel wollte dem vom englischen Sprechtheater verwöhnten Publikum einen mindestens so unterhaltsamen Abend bereiten. Das Libretto sah vor, dass Personen von Falltüren verschluckt und von Rauchwolken verhüllt, von feuerspeienden Drachen begleitet und auf der Bühne verwandelt werden sollten. Besonders ein Effekt prägte sich aber bei allen Beteiligten ein: Es waren lebendige Spatzen auf der Bühne!

Schüler, Auszubildende und Studierende 50% Ermässigung.

Hallische Händel-Ausgabe, Bärenreiter-Verlag Kassel · Basel · London · New York · Praha

Almirena ©Associazione Grupporiani

Marionettentheater Carlo Colla e Figli, Milano Inszenierung: Eugenio Monti Colla lautten compagney BERLIN Leitung: Wolfgang Katschner Rinaldo Almirena Armida Argante/ Mago Goffredo Eustazio

18.30 Uhr 19.00 Uhr 19.30 Uhr 22.00 Uhr

Preise 70.– / 60.– / 50.–

Zu der kurzen Entstehungszeit der Oper trug die von Händel angewandte Patchwork-Kunst Wesentliches

Rinaldo Antonio Giovannini Marie-Friederike Schöder Gesche Geier Florian Götz Yosemeh Adjei Georg Bochow

19.30 Uhr


G R A F I K W E R B U N G P L A K AT E B Ü C H E R

MARKUS FREI KLAVIERBAUER

KLAVIERE FLÜGEL CEMBALI

STIMMUNGEN REPARATUREN KONZERTSERVICE

RÖMERSTRASSE 8 4600 OLTEN 062 212 88 55


37

RINALDO   LAUTTEN COMPAGNEY BERLIN

bei: Der Komponist entlehnte ca. 15 Musiknummern aus vergangenen Kompositionen und versah sie mit neuen Texten. So entstand mit Rinaldo ein Sammelsurium seiner bisher schönsten Melodien. Das trifft auch auf die wohl bekannteste Arie der Oper zu: «Lascia ch’io pianga» erklang erstmals 1705 bei der Uraufführung von Händels erster Oper Almira. Später fand die Arie Einzug in sein Oratorium Il Trionfo del Tempo, dann in Rinaldo und schliesslich ein letztes Mal in Giove in Argo.

Rinaldo ©Ida Zenna

Der Stoff zu Händels Oper stammt aus Torquato Tassos Kreuzritterepos Das befreite Jerusalem. Im Kampf um Jerusalem verspricht General Goffredo seinem besten Krieger Rinaldo die Hand seiner Tochter Almirena für den Fall, dass es ihm gelingt, Jerusalem einzunehmen. Der Herrscher über Jerusalem, König Argante, ruft die Zauberin Armida zu Hilfe, die Almirena unter Einsatz

eines Zaubers entführt. Als Rinaldo versucht, seine Braut zu befreien, wird er von Sirenen in Bann gezogen, und so schafft es die Hexe, auch Rinaldo am gleichen Ort gefangen zu halten wie Almirena. Armida entbrennt in leidenschaftlicher Liebe zu dem Helden, und gibt sich, um dessen Zuneigung zu gewinnen, als Almirena aus. Auch Argante ist berührt von Almirena und vergisst seine Feindschaft zu Goffredo. Zunächst können Armidas Gefangene gerettet werden, jedoch müssen sich Rinaldo und Almirena schon bald wieder trennen, da Rinaldo seinen Auftrag erfüllen muss. Trotz intensiver Rachepläne von Armida und Argante bleibt Rinaldo – und damit das christliche Heer – siegreich.


38

THEATER CLUB

A B B A M AC H T G LÜ C K L I C H!

Mit Carolin Fortenbacher & Band

mit ihr erarbeitet, und der Erfolg bei Presse und Publikum war überwältigend. Das Live-Album erreichte Platin-Status und wurde mit der Goldenen Stimmgabel ausgezeichnet. Mit Pirkko Langer am Cello, Mirko Michalzik an der Gitarre und Achim Rafain am Bass durchstreift Carolin Fortenbacher ihre ganz persönliche «Mamma Mia»Geschichte. Intim und unplugged, aber mit dem richtigen Groove und natürlich einem gehörigen Augenzwinkern! Carolin Fortenbacher «Die gebürtige Hamburgerin studierte am Volker Ullmann Studio, der heutigen Stage

Carolin Fortenbacher ©Boulevard Theater Dresden

Niemand kann sich ihnen entziehen, den mitreissenden Rhythmen und der Gefühlsintensität, welche die Hits von ABBA bis heute vermitteln: Knowing me, knowing you, Chiquitita, Super Trouper, Dancing Queen, I have a dream, The winner takes it all, Fernando, Mamma Mia – alles Titel, die auf Abruf im Kopf gespeichert sind und zum Mitsingen animieren. Und wer könnte besser zum Mitschwelgen einladen als sie? Fünf Jahre lang stand Carolin Fortenbacher in 1200 Shows auf der Bühne des Hamburger Operettenhauses und verkörperte die Donna im ABBA-Musical «Mamma Mia!» wie keine zweite. Björn Ulvaeus höchstpersönlich hat die Songs


ABBA macht glücklich ©Rene Muenzer

39

Sa 30. Nov.

School of Dance and Drama. Seit 1985 steht sie auf der Bühne. Es begann mit dem Tanz. Aber bald kam der Gesang hinzu. Denn sie besitzt eine Stimme mit Umfang, Kraft und Wärme, die sie in die Lage versetzt, neben dem Musical auch Jazz, Rock und Pop-Musik zu singen, und auch Oper steht auf der Agenda der Hanseatin» (Welt am Sonntag). Im Herbst 2012 wurde sie als beste Darstellerin in der Kultkomödie Oh Alpenglühn!, die auch im Stadttheater Olten zu sehen war, mit dem Rolf Mares-Theaterpreis ausgezeichnet. Im Frühjahr 2014 veröffentlichte sie ihr drittes Solo­ album Kamionka, das von Kritik und Publikum gleichermassen gefeiert wurde. Die Single Souvenir hielt sich wochenlang in den deutschen Charts. Ihre Markenzeichen sind ihr sprudelnder Humor und ihre emotionale Tiefe. Carolin Fortenbachers eigener musikalischer Stil liegt im Bereich des Rock-Chanson. Aber die Koloratursopranistin ist auch in vielen anderen Genres zu Hause: So war sie zu sehen als Königin der Nacht in Mozarts Oper Die Zauberflöte, als Anita in Bernsteins West Side Story oder als Evita in Andrew Lloyd Webbers gleichnamigem Musical.

Abo F freier Verkauf Apéro Riche Abendkasse Beginn Ende ca.

Schüler, Auszubildende und Studierende 50% Ermässigung.

ABBA macht glücklich ©Rene Muenzer

Carolin Fortenbacher Mirko Michalzik Pirkko Langer Achim Rafain

18.00 Uhr 19.00 Uhr 20.00 Uhr 22.00 Uhr

Preise 95.– inkl. 1 Glas Prosecco und Apéro riche (keine Ermässigungen) 50.– Balkon (ohne Apéro riche)

Nordtour Gesang Gitarre Cello Bass

18/20 Uhr


Schweizer Schriftstellerweg und Erlebnisse in der Region 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag für die ganze Familie • Audiotouren mit über 50 Hörstationen, dem Quai Cornichon, einer Entdeckerkarte und Rätselkabine • Ab Mai 2019 neue Hörstationen mit Peter Bichsel (Foto), Lorenz Pauli und Tanja Kummer •

www.oltentourismus.ch | www.oltenliteratourstadt.ch

Hören Sie rein in eine Geschichte von Franz Hohler

Willkommen zu Hause Altersgerechtes, betreutes Wohnen in gepflegter Atmosphäre. Nur wenige Gehminuten von der verkehrsfreien Oltner Altstadt entfernt.

n Grosszügige 2.5 bis 3.5 Zimmerwohnungen mit Balkon n Helle Pflege-Einzelzimmer mit Balkon oder Gartensitzplatz n Selbstbestimmte, unabhängige Lebensgestaltung und

bedarfsgerechte Unterstützung

n Abwechslungsreiches Aktivitäten- und Veranstaltungs-

programm

n 24-Stunden-Notrufsystem, hohe Qualität, Freundlichkeit n Physiotherapie, Podologie und Coiffeur im Haus n Mittagessen, Wohnungsreinigung sowie verschiedene

Nebenkosten inbegriffen

Gerne laden wir Sie zu einer unverbindlichen Hausführung ein. Rufen Sie uns an!

Senevita Residenz Bornblick | Solothurnerstrasse 70 | CH-4600 Olten Telefon 062 311 00 00 | bornblick@senevita.ch | www.bornblick.senevita.ch

Fe K r u Pr iena rz06 ob uf un 2 ew en d 31 o th 1 hn alt 00 en e, 00

Besuchen Sie unser öffentliches Restaurant mit ausgezeichneter, saisonaler Küche.


Carolin Fortenbacher ŠThomas Leidig

41


Vor dem Theater…

Geniessen Sie eine marktfrische Küche, eine wunderschöne Ambiance und einen freundlichen Service. Theatergäste bedienen wir schon ab 17.30 Uhr und garantieren einen zügigen Service.

NAHKOMFORTBRILLE Kein Brillenwechsel in Wohn- und Büroräumen

Restaurant Salmen Ringstrasse 39 CH-4600 Olten Telefon +41 62 212 22 11 www.salmen-olten.ch

Ihre Partnerin für

Strassenbau – Tiefbau Kanalisationen – Werkleitungen Walzarbeiten – Hausplätze...

STA Strassen- und Tiefbau AG 4600 Olten, Belchenstrasse 3 Tel. 062 205 19 80 Fax 062 205 19 81 E-Mail: sta.olten@martiag.ch


43

GÖNNERINNEN- UND GÖNNERVEREINIGUNG

des Stadttheaters Olten

Liebe Musik- und Theaterfreunde Werden Sie Mitglied der Gönnerinnen- und Gönnervereinigung des Stadttheaters Olten! Sie kommen in den Genuss verschiedener Vorteile: Einzelmitglied: Doppelmitglied/Paare:

ab Fr. 60.– ab Fr. 90.–

Leistungen: n Sie erhalten regelmässig Informationen des Stadttheaters Olten. n Ihre Bestellungen werden bevorzugt behandelt. Gönnerschaft: Doppelmitglied/Paare:

ab Fr. 200.– ab Fr. 300.–

Leistungen: n Sie erhalten regelmässig Informationen des Stadttheaters Olten. n Ihre Bestellungen werden bevorzugt behandelt. n S ie werden einmal pro Saison zu einem VIP-Apéro eingeladen.

Mäzenatsgönner: Doppelmitglied/Paare:

ab Fr. 1000.– ab Fr. 1600.–

Leistungen: n S ie erhalten regelmässig Informationen des Stadttheaters Olten. n Ihre Bestellungen werden bevorzugt behandelt. n Sie werden jeweils einmal pro Saison zu einem VIP-Apéro ein-

geladen. n Sie erhalten ein bzw. zwei Abonnements 1. Kat. nach Wahl:

5 Aufführungen in Olten, 1 Auswärtsbesuch


TRO

Verwaltungen AG Reiserstrasse 82 4601 Olten Tel. 062 287 30 00 www.tro-verwaltungen.ch info@tro-verwaltungen.ch

Wir unterstützen Sie in allen Belangen Ihrer Liegenschaft: - Verwaltung von Mietliegenschaften - Stockwerkeigentümergemeinschaften führen - Bewertungen von Liegenschaften - Sanierungs- und Renovationsbegleitung - Verkauf

Mitglied des Verbandes der Immobilienwirtschaft

Jurastrasse 1 4600 Olten www.riva-olten.ch


45

S P O N S O R E N U N D M E D I E N PA R T N E R Hauptsponsoren

Sponsoren

Stiftung Medienpartner CLASSIC

Das Stadttheater Olten wird unterstützt durch die Stadt Olten, den Lotteriefonds des Kantons Solothurn sowie private Gönnerinnen und Gönner.


46

Abendkasse Stadttheater Olten Frohburgstrasse 3, 4600 Olten Telefon 062 289 7006 Geöffnet 1 Stunde vor Aufführungsbeginn

Stadttheater Olten AG Frohburgstrasse 1 4601 Olten Telefon 062 289 7000 Fax 062 289 7001 info@stadttheater-olten.ch www.stadttheater-olten.ch

Impressum Herausgegeben von Stadttheater Olten AG Redaktion: Edith Scott Layout: grafikmeier.ch, Olten Druck: Dietschi Print&Design AG, Olten

Internet-Vorverkauf Einzeleintritte www.kulturticket.ch Telefon 0900 585 887 (Mo–Fr, 10.30 –12.30 Uhr, Fr. 1.20/Min.) oder kulturticket.ch – Vorverkaufsstellen

Öffnungszeiten Mo 13.30 – 17.00 Uhr Di bis Fr 09.00 – 12.00 Uhr 13.30 – 17.00 Uhr

Vorschau Theaterzeitung Nr. 3 2019|20 Mo 02.12.19 Sommernachtstraum!* Di 03.12.19 Die Abenteuer des Don Quichotte* Mi 04.12.19 Gender Stories* Sa 07.12.19 Märchen im Grand Hotel Mi 11.12.19 Heisenberg Sa 14.12.19 Christmas in Swing

Shakespeare-Revue Rezitation mit Musik Konzert Lustspieloperette Schauspiel Konzert

* lautten compagney Berlin

P

Frohburgstrasse 1

Bahnhofbrücke

Römerstrasse

P P Altstadt

Alte Brücke

Bahnhof Olten

Baslerstrasse

P

Jurastrasse

19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr


P.P.

4601 Olten Post CH AG

WIR GESTALTEN ZUKUNFT Als führende kotierte Schweizer Immobiliengesellschaft investiert Swiss Prime Site in zukunftsweisende Immobilien und Projekte. Damit schaffen wir neue Lebensräume mit attraktiven Nutzungsmöglichkeiten.

Swiss Prime Site AG | Frohburgstrasse 1 | CH-4601 Olten | Phone +41 58 317 17 17 | www.sps.swiss

Profile for Stadttheater Olten

Theaterzeitung Nr.2 | Saison 19/20  

Theaterzeitung Nr.2 | Saison 19/20  

Advertisement