Page 1

www.stadtlichter.com

stadtlichter 04 Das Magazin für Lüneburg, Uelzen + Wins en | April 2012 | Geschenkt!

M U S T H AV E S Frühlingserwachen | 12

GASTROLOGISCH Kulinarische Reise | 21

R E P O R TA G E Volkssport Mobbing | 26

LEBEN

WOHNFÜHLEN Grundstücke zum Verlieben | 5

2 0 1 2


Mit dem CITROËN C1 immer das richtige Outfit z.B.: Kurzzulassung C1 3-Türer 1.0 Attraction • kW/PS 50/68 • Radio/CD • ESP Verbrauch innerorts: 5,1 l/100km, außerorts: 3,8 l/100km, komb.: 4,3 l/100km, CO2 99 g/km, EURO V Effizienzklasse C Abb. zeigt ggf. Fahrzeug mit höherwertiger Ausstattung

EUR

7.990,Inkl. Überführung und Zulassung

SternPartner GmbH & Co. KG • Dahlenburger Dahlenbuger Landstraße Landstraße35 35••21337 21337Lüneburg Lüneburg Tel.: 04131 888777 • Fax: 04131 888799 Mail: info@sternpartner.org • Internet: www.sternpartner.org


EDITORIAL

FRÜHLING LÄSST SEIN BLAUES BAND … Nun brach er dann doch noch über uns herein, der Frühling… und das mit aller Macht, mit tollen Temperaturen, neuer Uhrzeit, aber auch gleich mit Autobahn-Vollsperrungen pünktlich zu Ferienbeginn und neuen Rekordhochs an den Zapfsäulen… The same procedure as every year… und am lautesten palavert der, der den größten Batzen an den Treibstoffkosten einsteckt, nämlich Vater Staat. Doppelt und dreifach natürlich, denn auch auf die Mineralölsteuer wird die Mehrwertsteuer fällig. Heißt unter dem Strich, die Schraube wird gleich von zwei Seiten gedreht und für die Binnenkonjunktur bleibt keine Puste mehr. Zum Glück bringen ja zunehmend viele Touristen ihr Geld nach Lüneburg, wie die frischen Statistiken der Lüneburg-Marketing belegen. Im Urlaub und auf Reisen gönnt man sich bekanntlich was, und das bleibt überwiegend in Gastronomie, Hotellerie und im attraktiven Einzelhandel der Stadt und des Umlandes hängen.

Heribert Eickholt

Herausgeber

Ragna Naujoks Herausgeberin

STADT DER EVENTS

Fotos Peter Eichelmann

Den ganz großen Touristenstrom erwartet die Region ja beim bevorstehenden 32. Internationalen Hansetag Ende Juni. Delegationen aus rund 150 Hansestädten haben sich zu dem Kulturspektakel angemeldet. Freude, aber auch Skepsis äußerten Vertreter des Lüneburger Handels kürzlich ob der Tatsache, dass sich am Wochenende vom 28. Juni bis 1. Juli täglich weit mehr als 50.000 Menschen zusätzlich in der Stadt aufhalten werden – sicherten den Verantwortlichen aber auch ihre volle Unterstützung zu. 

Nicht alles Liebgewonnene ist diesmal anders: Verlässlich lädt der Lüneburger Schaustellerverband zum Frühjahrsmarkt ein, ab dem 27. April drehen sich die Karussells und die Fahrgeschäfte auf den Sülzwiesen, diesmal bis einschließlich 1. Mai. Ein ganzes Heft voller toller Ideen, Trends und Angeboten haltet Ihr heute wieder in den Händen, macht Euch den Frühling zu eigen! In diesem Sinne wünschen wir Euch einen tollen April, wunderschöne Ostertage und Vorfreude auf die stadtlichter im Mai … (HE)

Wenngleich wegen des Hansetages das sonst im gleichen Zeitraum gefeierte Lüneburger Stadtfest flach fällt, haben die Lüneburger doch noch die Chance, ausgelassen zu feiern, und zwar nicht nur bei der Nacht der Clubs am 17. November, sondern auch vom 31. August bis 2. September auf dem Sande beim Event „von Lüneburgern für Lüneburger“, initiiert von der LCM.

www.stadtlichter.com | April 2012 |

3


SEITE Es kann Mobbing: en Jeden treff

SEITE

SEITE

43

21

Gastrologisch: Gaumenfreuden

er Unterwegs: Hi rt ie fe wurde ge

SEITE

16

Wohnen: So läßt es sich leben

SEITE

12

Style: Es wird bunt

4

| April 2012 | www.stadtlichter.com

3

Inhalt

4

Leben

5

HIGHLIGHTS: Lüneburg

6

Winsen

8

Uelzen & Bad Bevensen

9

Freizeit

10

Aktuell

11

Style

12

Wohnen

16

Gastrologisch

21

Cooler Chrom & Heiße Reifen

24

Reportage

26

Hören & Sehen

28

Q-Guide

29

Kino-Preview

34

Terminkalender & Adressen

35

Kulturseiten

40

Auswärtshäppchen

42

Unterwegs

43

Gästezimmer

47

Minis & Verlosung

48

Horoskop

49

Das Allerletzte & Impressum

50

Fotos Gernot Krautberger/Fotolia, farbmotive.de, Peter Eichelmann, djd/Deutsches Tapeten-Institut, Ackermann/lemonfish ®

26

Editorial


LEBEN

[ ANZEIGE ]

BAUEN UND WOHLFÜHLEN Attraktive Baugrundstücke in der Samtgemeinde Scharnebeck Ob dörflich mit kurzen Wegen zu Einkauf, Arzt und Schule oder in ländlicher Ruhe und Abgeschiedenheit: Die Scharnebecker Erschließungs- und Baugesellschaft (SEB) findet für jeden Bauwilligen das geeignete Bauland. Das Unternehmen, das auf die Erschließung und den Verkauf von Baugrund spezialisiert ist, bietet attraktive Grundstücke in zurzeit sechs Baugebieten in der Samtgemeinde Scharnebeck an. Das Angebot ist vielseitig, die Nachfrage steigend.

Fotos SEB, JVE

SEB-Geschäftsführer Horst-Günter Adam legt besonderen Wert auf ein gutes Verhältnis zum Käufer. „Die Bauherren und -frauen sollen sich bei uns wohlfühlen“, betont der 61-Jährige. Die SEB zeichnet sich durch eine hohe Verlässlichkeit, zügige und unkomplizierte Abwicklung sowie eine individuelle Betreuung aus. Im persönlichen Gespräch erörtert der Immobilienexperte die Vorstellungen der Bauwilligen und sucht für jeden das passende Bauland. Horst-Günter Adam verfügt über reichlich Erfahrung in der Immobilienbranche, so dass er Interessenten auch rechtliche Tipps zu Hausbau und Finanzierung mit auf den Weg geben kann. Auch eine Nachbetreuung ist gewährleistet. "Man kann mich jederzeit anrufen, ich helfe gern", so Adam. Die SEB bietet Baugrundstücke nicht nur in der infrastrukturell gut erschlossenen Gemeinde Scharnebeck

an, die über Einkaufsmöglichkeiten, Kindergarten, alle Schulformen und Ärzte verfügt. Auch in ländlicher und ruhiger Umgebung, beispielsweise in Artlenburg, Jürgenstorf oder Hittbergen gibt es noch freie Grundstücke, die bereits komplett erschlossen sind. Die Samtgemeinde Scharnebeck ist ein beliebtes Zuzugsgebiet von jungen Familien mit Kindern, aber auch von Älteren, die sich ein Zuhause für den Lebensabend erschaffen wollen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Region bietet eine ideale Kombination aus ländlicher Idylle mit hohem Freizeitwert und gleichzeitig kurzen Wegen nach Lüneburg oder Hamburg. (JVE)

BAUGEBIETE IN DER SAMTGEMEINDE SCHARNEBECK • Hittbergen „Im Kamp“: drei von insgesamt 30 Grundstücken sind noch zu haben • Artlenburg „Im Dorfe“: drei von insgesamt 19 Grundstücken frei, Größe ab 700 Quadratmetern • Rullstorf „Am Kronsberg“: eines von zwölf Grundstücken ist noch zu haben • Rullstorf-Boltersen „Dahlwegsfeld Süd“: von 22 Bauplätzen sind noch 15 Grundstücke zu haben, Größe 650 bis 750 Quadratmeter • Jürgenstorf/Lüdersburg „Im Buschbaum“: zehn von zwölf Grundstücken sind noch zu haben, Größe ab 800 Quadratmeter • Scharnebeck „Lüneburger Straße“: von insgesamt rund 80 Grundstücken ist mehr als die Hälfte verkauft

SEB Scharnebecker Erschließungs- und Baugesellschaft Marktplatz 1 · 21379 Scharnebeck Tel. (0 41 36) 907-52 · Fax (0 41 36) 907-35 www.seb-baugrund.de E-Mail: seb@scharnebeck.de

• In Planung: Brietlingen „Scharnebecker Straße“: 45 bis 50 Grundstücke, Größe 700 bis 850 Quadratmeter

www.stadtlichter.com | April 2012 |

5


LÜNEBURG – HIGHLIGHTS

+++

+++ STARTSOCIAL

Zur Bundesprämierung der 25 besten startsocialStipendiatenprojekte in Berlin fahren am 18. April auch Vertreter der Alzheimer Gesellschaft Lüneburg (AGL) und des Lüneburger Vereins amikeco. Startsocial unterstützt jedes Jahr Projektideen mit einem dreimonatigen Beratungsstipendium durch qualifizierte Coaches aus der Wirtschaft. Die knapp 450 Teilnehmer des Wettbewerbs „Hilfe für Helfer“ kommen vor allem aus den Bereichen Jugendliche, Kinder, Krankheit sowie Integration und Inklusion.

Implantatzentrum Lüneburg Dr. Dr. Karlpeter Müller Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Minimal-invasive Implantologie (zertifiziert) Belegarzt am Klinikum Lüneburg Qualitätsmanagement DIN EN SO 9001:2008

Dr. Iselin Schwarze-Müller Parodontolgie (zertifiziert) Endodontie (Zertifikat ZÄK Hamburg) Haagestraße 3 21335 Lüneburg Telefon (0 41 31) 4 83 84 (0 41 31) 40 45 26 info@implantatzentrum-lueneburg.de www.implantatzentrum-lueneburg.de 6

| April 2012 | www.stadtlichter.com

ELECTROHOUZENIGHT

HANSE-STADTRALLYE

Elektronische Musik vom Feinsten

"Die 5 Elemente Lüneburgs"

Electro Houze Nights gab es bisher in Hamburg, nun soll diese Reihe sich auch im Raum Lüneburg einen Namen machen. Nachdem in der Eventfabrik Bardowick schon im März mit Erfolg die erste Electro Houze Night gefeiert wurde, folgt Ende April die zweite Auflage. Auf zwei Dancefloors beschallen eine Handvoll DJs das Publikum mit feinster elektronischer Musik.

Schon im letzten Sommer rätselten die Lüneburger erfolgreich bei der Stadtrallye „Die 5 Elemente Lüneburgs“. Dieses Jahr sind die Lüneburger und ihre Gäste erneut herausgefordert: Die Stadtrallye steht ganz im Zeichen der Hanse und: Diesmal gibt es ein schweres Extra-Rätsel. Außerdem neu: die Rätselstationen können auch per GPS angesteuert werden.

Für die Profis: Auf dem großen Floor gibt es Electro House auf die Ohren, auf dem kleinen Floor im Keller laufen Underground Minimal Techhouse und Techno. DJ Denno spielte sich bisher als Electro/House-DJ durch Clubs in Hamburg und Umgebung. DJ Dyvine war viele Jahre als Psychedelic DJ und Produzent tätig. Inzwischen ist er in der Minimal-Techno-Szene gelandet und rockt deutschlandweit die Dancefloors. (JVE)

Wie im letzten Jahr führt die Stadtrallye durch das historische Lüneburg zu den „5 Elementen der Hansestadt“. Der Rundgang dauert anderthalb beziehungsweise drei Stunden und ist ideal, um Lüneburg einmal ganz anders zu entdecken. Unter dem Motto „Suchen-StempelnRätseln-Gewinnen“ können Abenteurer und Entdecker an einem attraktiven Gewinnspiel teilnehmen und erfahren ganz nebenbei noch spannende Dinge über Lüneburg zu Zeiten der Hanse. Als Hauptgewinn winkt dieses Jahr ein Modellbausatz „Hansekogge“. Auch die Kindertafel Lüneburg gewinnt, nämlich zehn Prozent des Erlöses.

TERMIN: Montag, 30. April, ab 22 Uhr, Eventfabrik Bardowick, Eintritt 8 €

QUEER-PARTY

Neue Party-Reihe in Lüneburg Schon lange wurde gemunkelt, aber jetzt steht es endlich fest: Am 14. April ab 23 Uhr startet in Lüneburg die neue Club-Partyreihe für Schwule, Lesben, Bi, Trans* und deren Freunde jeden Alters – die QueerParty. Direkt auf dem Stintmarkt in der Lüneburger Altstadt findet die Queer-Party in der ClubBar P2! statt. Für besonders heiße Dance-Beats bei der OpeningParty sorgt mit seiner Mischung aus Pop, Dance und Charts DJ MR. P aka PA$CHA. Der Berliner DJ sorgte schon auf anderen großen Gay-Events in Berlin für ausgelassene Partystimmung. Für die ersten 100 Gäste gibt es einen Free WelcomeShot, Lollies & Sweets, und zum Start der Partyreihe wird es sicherlich noch die ein oder andere Überraschung geben. Gäste die am 14. April Geburtstag haben, sowie Drag Queens erhalten freien Eintritt. (JVE) TERMIN: Samstag, 14. April, ab 23 Uhr, P2! ClubBar, Eintritt: bis 0 Uhr 5,50 €, ab 0 Uhr 6 €

Bei der Stadtrallye werden Tempo und Route selbst bestimmt. Ausgerüstet mit einem Spiele-Set, bestehend aus einer Anleitung, einem Stadtplan, Stempelkissen, Kugelschreiber, Spezialschlüssel und einer Gewinnspielkarte können sich kleine und große Schatzsucher auf Entdeckungstour begeben. An fünf Suchstationen befinden sich Metallröhren, die mit einem SymbolStempel versehen sind (leichtes Rätsel). Darüber hinaus gibt es fünf weitere Stationen, an denen Antworten für das schwere Rätsel gefunden werden müssen. Wer das Lösungswort knackt und bis zum 31.10.2012 einreicht, kann viele attraktive Preise gewinnen, unter anderem Kinder- und Sachbücher, Gesellschaftsspiele und ein Modellbau-Set „Hansekogge“ – gesponsert vom Deutschen Salzmuseum, dem Wasserturm, der Buchhandlung am Markt sowie der Tourist-Info. Das Teilnehmer-Set (für max. 5-6 Personen) kostet 12 Euro (plus Materialpfand) und ist ausleihbar im Deutschen Salzmuseum, im Wasserturm, in der Jugendherberge und in der Tourist-Info (ab Mai). Die informative und zugleich unterhaltsame Stadtrallye, entwickelt von KON-TIKI, dem Büro für Bildungs- und Erlebnisplanung, eignet sich nicht nur für Familien, sondern auch für Schulklassen und Schatzsucher jeden Alters. (JVE)

Fotos Julien Christ/pixelio.de (1)

NEWSTICKER


Lüneburg – highlights

+++ newsticker +++ Motorradsaison

Zum Auftakt der Motorradsaison findet am 22. April, 11 bis 17 Uhr der siebte Motorrad-Startup-Day am Fahrsicherheitszentrum in Embsen statt. Probefahrten, Schnuppertrainings, neue Modelle der verschiedensten Marken von KTM, Harley Davidson, bis Yamaha, Stuntshows und ein Frühlingsmarkt eröffnen die für Biker schönste Zeit des Jahres.

+++ fahrradsaison

her mit streuobst Der Lüneburger Streuobstwiesenverein pachtet ab April vier Gärten in der Kleingartenkolonie „Am Schildstein“, um dort seine erste vereinseigene Streuobstwiese anzulegen. Der Verein will alte Obstsorten erhalten, indem er Streuobstwiesen anlegt, pflegt und nutzt. Auf der neuen Streuobstwiese sollen zukünftig insgesamt 25 alte Obstsorten wachsen. Dabei handelt es sich um Sorten, die sich in der 75 Jahre alten Kolonie bewährt haben. Sie wurden in einigen Gärten wiederentdeckt und sollen bewahrt werden.

Bevor die Wiese angelegt werden kann, müssen die Gärten allerdings dafür vorbereitet werden. Dies soll an Aktionstagen stattfinden, an denen die Wiese gemäht, Bäume beschnitten und eine Hütte hergerichtet werden. (JVE) Termin: Samstag, 7. April, 10 bis 13 Uhr und Samstag, 21. April, Anmeldung: Tel. (04131) 402908 oder E-Mail streuobst@boell-haus-lueneburg.de. Infos: www.boellhaus-lueneburg.de.

Bereits zum sechsten Mal findet am 22. April ab 11 Uhr der Bikeday des Ortsclub Lüneburg im ADAC statt. Das Off-Road-Gelände des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Embsen steht im Zeichen des Gelände-Radsports. Fahrrad-Trial, Downhill, Dirtbike und geführte Mountainbike-Touren laden zum Zugucken und Mitmachen ein.

+++ salz

Im Juni geht das Stücke- und Autorenfestival SALZ in die zweite Runde. Mit über 150 Einsendungen von Kurzdramen hat die Initiatorin Sabine Bahnsen viel zu lesen. Sechs Stücke erreichen das Final, werden vom Schauspielensemble des Theaters Lüneburg in Szene gesetzt und von einer Fachjury ausgezeichnet.

Qualifizierter Vorschulunterricht

[ Anzeige ]

Fotos Rainer Sturm/pixelio.de (1)

Für die im Sommer 2013 einzuschulenden Kinder startet der Vorschulunterricht bereits im Sommer 2012. Schulstart e. V. bietet einen qualifizierten Vorschulunterricht an, der Vorschulkindern den Einstieg in die Grundschule erleichtert. An einem Nachmittag in der Woche erteilt eine erfahrene Lehrerin in einer Kleinlerngruppe diesen Vorschulunterricht.Warum Vorschulunterricht?Der Beginn der Schulzeit bedeutet einen erheblichen Einschnitt im Leben des Kindes. Ein reibungsloser Schulstart legt den Grundstein für die gesamte Schulkarriere, Leistungsdruck verspüren die Kleinen schon sehr früh, da die Entscheidung über die weitere Schullaufbahn bereits in der Grundschule fällt. Beim Lernen in einer Vorschulklasse können die Kinder die für sie notwendigen grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in der Grundschule erwerben.

Dabei nimmt der Vorschulunterricht nicht die Aufgaben, Ziele und Methoden des Grundschulunterrichts vorweg, sondern leitet über zu den Arbeitsformen und Inhalten der Grundschule. Während im Kindergarten besonders die sozialen Lernziele bedient wer den, stehen im Vorschulunterricht die kognitiven Lernziele im Vordergrund. Ausgehend von den individuellen Lernerfahrungen und Lernfähigkeiten erwerben die Vorschüler grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in der Schule wie z. B. • Konzentrations- und Merkfähigkeit erweitern • Sprechbereitschaft und Sprechfähigkeit fördern • Grob und Feinmotorik weiter ausbilden

• Lernbereitschaft fördern und wecken • Selbstvertrauen aufbauen und festigen. Darüber hinaus werden sprachliche und mathematische Fähigkeiten geschult. Dies betrifft das grundlegende Mengenverständnis, den ersten Umgang mit Zahlen, Buchstaben und Wörtern sowie das Trainieren des korrekten mündlichen Sprachgebrauchs. Der Unterricht findet auf dem Uni-Campus Lüneburg statt. Eine Teilnahme im Rahmen eines Schnupperunterrichts ist möglich. Interessierte Eltern können das kostenlose pädagogische Konzept anfordern. Informationen erteilt Frau Lübbers unter Tel. (01 72) 9 14 06 22. www.stadtlichter.com | April 2012 |

7


Winsen – highlights

Enne Kowalski

+++

+++ blaumänner

Peter Heinrich Brix und Jörg Schüttauf sind "Die Blaumänner": Noch bis zum 5. April entstehen drei neue Folgen der Serie, die aus den NDR "Heimatgeschichten" entstanden ist. Gedreht wird in Winsen und Umgebung. Im Mittelpunkt der "Blaumänner" stehen die Freunde und Arbeitskollegen Achim Kaiser und Piet Bauer – der eine Installateur, der andere Elektriker. Weil Piet von seiner Frau vor die Tür gesetzt wurde, teilen sich die beiden Männer nicht nur einen gemeinsamen Laden, sondern auch eine Wohnung.

+++ ferienfreizeiten

Damit in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt, bietet die Jugendpflege des Landkreises Harburg auch in den Sommerferien 2012 attraktive Freizeiten an. Alle von der Kreisjugendpflege angebotenen Sommerreisen für 7- bis 17-Jährige dauern zehn bis 14 Tage. Sie werden von einem Team ausgebildeter Betreuerinnen und Betreuer geleitet. Programmhefte sind erhältlich in der Kreisverwaltung Winsen oder können unter (04171) 69 34 79 angefordert werden. Programm im Internet: www. landkreis.young-gans.de

+++ Hiv-beratung

Im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung (Gebäude A, Erdgeschoss, Raum 04) finden regelmäßig Sprechstunden zum Thema HIV/AIDS statt. Ärzte und medizinische Assistenten aus dem Gesundheitsamt beraten gemeinsam mit Mitarbeitern des Vereins PositHIV jeweils am ersten und dritten Donnerstag im Monat in der Zeit von 16.30 bis 18.30 Uhr. Termine sind nicht erforderlich. 8

| April 2012 | www.stadtlichter.com

landkult in hoopte Buntes Programm auf dem Obsthof Lehmbeck Comedy, Lesungen, Konzerte, Theater, Bilderausstellungen und mehr stehen auf dem Programm des Landkults im Frühling auf dem Obsthof Lehmbeck. Eingeläutet wird der Veranstaltungsreigen in Hoopte mit der Comedy „Weibsbilder“ am Mittwoch, 25. April. Hier kommen die Raumpflegerin Enne Kowalski, die Reiseverkehrskauffrau Anneliese Bornethal und die Grundschullehrerin Maren G. aus B. – allesamt gespielt von Sabine Lehmbeck – zu Wort. Die eine lästert staubsaugend über Prinzessböhnchen, alte Männer, Fitness und Kittel-Outlets, die andere philosophiert über Tourismus und ihre gescheiterte Ehe, und die dritte joggt durch ihr Leben, ist stinkefaul und regt sich über Eltern und Schüler gleichermaßen auf. Die drei Frauen eint, dass ihnen abwechselnd heiß und kalt ist und sie andauernd Hunger haben – „Weibsbilder“ eben! Mit einer Comedy-Mix-Show am Donnerstag, 26. April unter dem Titel „Enne lädt ein“ geht es weiter. Enne Kowalski hat den Tisch hübsch gedeckt, die Wohnung geputzt und freut sich auf ihren Kaffeeklatsch. Enne kennt sich aus mit Krankheiten, Diäten, betreuten Ehemännern, Raumpflege, Mode und anderem. Zu diesen und anderen Themen haben auch plattdüütsche Theaterspeelers aus Ashausen, das Herrengesangsensemble Hartchor, der Türke Mustafa und das Gesangsduo Zur Sache Schätzchen aus Hamburg etwas zu sagen. Ein Auftritt von Fjarill (Freitag, 27. April), ein Kindertheaterstück und ein Benefiz-Abend mit Lena und Sabine Lehmbeck (beides Samstag, 28. April) runden das Pro-

gramm ab, das durch den Familienlandkult am Sonntag, 29. April seinen Höhepunkt erfährt. Tagsüber von 10:00 bis 17:00 Uhr bietet der Hof Aktionen für die ganze Familie an, abends ist dann der Kabarettist Wolfgang Trepper mit seinem Soloprogramm "Halt ma eben" auf der Diele zu Gast. Jeder Kabarettist und Comedian hat eine Grundüberzeugung. Die von Wolfgang Trepper lautet: Die Blöden haben die Weltherrschaft übernommen. Und zwar überall. Im Fernsehen, in der Werbung, in der Bundesliga, im Supermarkt und in der Politik sowieso. Überall. Wir sind schon in der Minderheit. Und so erzählt Wolfgang Trepper, der gelernte Hörfunkjournalist aus Duisburg, seine Geschichten. Witzig, auf den Punkt und manchmal - ganz überraschend - nachdenklich und feinsinnig. Dabei sind die Wechsel der Stimmung gewollt und durchaus "reine Absicht".Gerade das macht die Auftritte von Wolfgang Trepper außergewöhnlich. Und geben Hoffnung, dass doch noch was zu machen ist mit der Weltherrschaft der Blöden. Vielleicht können wir es ja noch drehen... Wolfgang Trepper ist mit Leib und Seele Ruhrgebietsmensch und besteht darauf, dass genau die eben nicht nur Kohle husten, zum Frühstück Currywurst an der Trinkhalle essen und sprechen wie Hauptschüler nach der abgebrochenen 7. Klasse im Vollrausch...(JVE)

Termin: Mittwoch, 25. bis Sonntag, 29. April, Obsthof Lehmbeck, Winsen-Hoopte, Kartentelefon: (04171) 2519, Infos unter www.landkult.de

Fotos Andreas Reuter/pixelio.de (1), Yamel (3)

newsticker

Wolfgang Trepper


uelzen & bad bevensen – highlights

Northern Lite

Abi Wallenstein

volksfest & rock Ostfalia-Studenten planen Meadow-Festival in Suderburg Am Samstag, 12. Mai geht in Suderburg die Post ab: Studenten der Ostfalia-Hochschule laden zum großen Meadow-Festival. Einen Tag und eine Nacht lang soll es bunt, fröhlich und hoch hergehen auf der Wiese neben der Hochschule. Auf einer Hauptbühne werden überregional bekannte Bands aufspielen: Northern Lite, Torpus and the Art Directors und The Jancee Pornick Casino etwa, mit weiteren ist das Organisationsteam im Gespräch. Auf der Nebenbühne werden weniger bekannte Bands auftreten, Monoklub sind gebucht und Eddy White aus Suderburg. „Die Bühnen werden abwechselnd bespielt, so dass es keine Umbaupausen geben wird“, erläutert der Vorsitzende des Suderburger Vereins für Kultur und Soziales, Philip Gieleßen. Es wird eine Spielwiese für die Kleinsten geben, eine Shopping-Meile, Bioprodukte und Kleinkunst. Im Chillout-Bereich mit Strohballen und Zelt werden Dokus über Nachhaltigkeit, Ökologie und Fairness gezeigt. „Es geht uns um den verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen, die uns die Menschen und die Erde zur Verfügung stellen“, fasst es Philip Gieleßen zusammen. „Wir möchten kein traditionelles Rockfestival aufziehen, sondern eher ein kulturelles Volksfest mit Rockmusik.“ So werden auch gemeinnützige Organisationen und die örtlichen Vereine Gelegenheit

haben, sich zu präsentieren. Wer mithelfen möchte, kann sich unter meadowfestival.de oder Tel. 0172/ 2855581 informieren. Northern Lite wurde 1997 von den Erfurtern Sebastian Bohn und Andreas Kubat gegründet. Als 2004 Sascha Littek dazukam, führte diese die eher aus der Techno-Szene kommende Bahn in eine etwas rockigere Richtung. 2005 gewannen sie den „Dance Musik Award“ der Deutschen Phono Akademie in der Sparte „Best Electronic/Indie Act“. (JVE)

Danny’s Pan, Jazzhouse und im legendären Onkel Pö. Dann kamen Mundharmonika und Keyboards hinzu, und bald begann er, in Rhythm & Blues-Formationen zu spielen. Zu Beginn der achtziger Jahre gründete sich die Abi Wallenstein Band, eine Rock and SoulFormation. Über die Jahre hat ABI WALLENSTEIN einen unnachahmlichen Gitarrenstil entwickelt, der von rhythmischen Bassläufen, gleichzeitig gespielten Akkorden und Melodielinien gezeichnet wird. Obwohl „weiß“, kann seine Stimme durchaus als „schwarz“ bezeichnet werden. Er singt den Blues mit einer Selbstverständlichkeit und Unaffektiertheit, die total überzeugend ist. Als vermutlich einziger namhafter europäischer Bluesmusiker sucht er immer wieder den unmittelbaren Kontakt zum Publikum. (JVE) Termin: Donnerstag, 5. April, 20:00 Uhr, Jabelmannhalle Uelzen

Osterblues Abi Wallenstein ist eine feste Größe in der europäischen Bluesszene. In den vergangenen zwei Jahren spielte er in einer fast ausverkauften Jabelmannhalle. Dieses Jahr kommt er wieder zum „traditionellen Osterblues“ in die jabelmannhalle.

„We Will Uke You“

Seit den frühen Sechzigern ist er als Solist, Bandleader und als Partner von bekannten Musikern wie Axel Zwingenberger, Vince Weber oder Inga Rumpf on the road. Kaum einer der Blues-Interpreten der sechziger bis zu den neunziger Jahren in den deutschsprachigen Ländern spielt den Blues so authentisch wie der „Vater der Hamburger Bluesszene“.

Bereits im letzten Jahr begeisterte das United Kingdom Ukulele Orchestra das Publikum im Bevenser Kurhaus mit seinem gezupft-gesungenen Sound. Nach ihrer erfolgreichen Deutschland-Tournee 2011 sind die Musiker nun mit ihrem neuen Programm „We will Uke You“ und vielen neuen Ideen wieder zu Gast auf der Kurhausbühne. Alles ist erlaubt, wenn man eine Ukulele musikalisch gut beherrscht, dazu noch singen kann und nicht zuletzt eine gehörige Portion britischen Humors mitbringt. Zu hören ist ein gezupft-gesungener Sound der die Konzertsäle zum Toben bringt. (JVE)

Mitte der sechziger Jahre zog er nach Hamburg und spielte zunächst allein auf der zwölfsaitigen Gitarre im

Termin: Samstag, 14. April, 19:30 Uhr, Kurhaus Bad Bevensen

RepaRatuRen alleR FabRikate

vice

e st e r

rkstatt

Foto Ivo Kljuce (3)

auf der Hude 87 · 21339 lüneburg tel. 0 41 31 - 1 20 50 52 Fax 0 41 31 - 1 20 50 53 autoservice-burmester@gmx.de

· Wartung zu Festpreisen · Auspuff · Bremsen · Stoßdämpfer · Reifenservice · Elektrik/Elektronik · Austausch der Frontscheibe (inkl. Abrechnung mit der Versicherung) · Prüfplakette nach §29 StVZO (HU/AU) (täglich) · Ölwechsel · Oldtimer-Instandhaltung · Fehlerdiagnose mit Gutmann Tester

www.stadtlichter.com | April 2012 |

9


FREIZEIT

KINDERTANZ Den Schwerpunkt in unseren KindertanzStunden bilden Tanz, spielerische Improvisationen und Rhythmik sowie das Erlernen elementarer Tanzbewegungen. Dabei werden Haltung, Motorik, Koordination, Konzentration und Körperwahrnehmung sowie Fantasie, Rhythmik und Musikalität geschult. Immer Montags 15.00 - 15.30 Uhr: 3-4 Jährige 15.45 - 16.30 Uhr: 5-6 Jährige 16.45 - 17.30 Uhr: 7-8 Jährige

IM LAUFFIEBER

Kosten: 28,- /Monat oder 10er-Karte (gültig für 14 Wochen) 75,- Euro

Bewegung ist gut für den Körper. Die einfachste Methode ist das Laufen – dazu muss niemand in einen Verein und dazu braucht man auch keine Trainingsgeräte. Dies ist wohl auch der Hauptgrund, warum viele Bewegungshungrige dem Lauffieber verfallen sind, wie der vielfache deutsche Langstreckenmeister Carsten Eich weißt: „Durch den Walking-Trend der letzten Jahre steigen die Zahlen weiter an und zeigen den Stellenwert der Laufszene in unserem Land.“ Doch laufen ist gar nicht so einfach, wie man meint. Viele sollten dabei ihren Ehrgeiz bremsen, Höchstleistungen vollbringen zu wollen, wie Carsten Eich ausführt: „Denn zur Ausdauerentwicklung kommt es eher auf die Dauer und die Regelmäßigkeit an, als auf die Geschwindigkeit.“

WALKEN ALS EINSTIEG Anfängern wird empfohlen, sich zuerst einem medizinischen Grundcheck zu unterziehen, um Probleme bei der ungewohnten körperlichen Betätigung zu unterbinden. Da man beim Walken auf Ausdauer setzt, als auf Geschwindigkeit, ist diese Sportart ein perfekter Einstieg. Für Anfänger empfiehlt Eich einen Technikkurs zu besuchen, um das richtige Zusammenspiel von Armen und Beinen zu erlernen. Wird regelmäßig trainiert, kann man durchaus auf längere Sicht gesehen zum Läufer werden.

Play Golf, have fun!

REGENERATION UND AUSREICHEND FLÜSSIGKEIT NICHT VERGESSEN Wichtig zwischen den Trainingseinheiten ist eine ausreichende Regenerationszeit, damit der Körper die Trainingsreize verarbeiten kann. Zwei- bis dreimal in der Woche sollte man aktiv werden. Damit stellt man einen guten Rhythmus zwischen Beund Entlastung her. Regenerieren kann sich der Körper am besten bei durchblutungsfördernden Maßnahmen, wie Sauna, heiße Bäder und Massagen. Carsten Eich, der heute als Gesundheitsmanager tätig ist, rät zudem: „Das zeitnahe Auffüllen der Energie- und Flüssigkeitsdepots im Körper – vor allem mit mineralstoffreichen Getränken – erhöht die Regenerationsfähigkeit deutlich und macht schnell wieder leistungsfähig.“ Das Sportgetränk, das man vor, während und nach der Belastung trinken sollte, hat neben Mineralstoffen auch Kohlenhydrate (Glykogen) als Energieträger. Damit können Belastungen ausgeglichen werden.

Lea Zubak ist ausgebildete Tanzpädagogin (Lola Rogge) und arbeitet begeistert und voller Freude mit Kindern – ab Mai auch im tanz!RAUM! Kostenloser Schnuppernachmittag am 30. April 2012 – Infos und Anmeldung unter www.tanzraum-lueneburg.de tanz!RAUM Lüneburg Kalandstr. 10 21335 Lüneburg www.tanzraum-lueneburg.de

AN SEINE GRENZEN GEHEN Wer mehr möchte, als nur ein bisschen Laufen, der wird möglicherweise dem Erlebnis Marathon nicht abgeneigt sein. Auch wenn es viele reize, einmal einen Marathon zu absolvieren, müsse dafür bis zu viermal pro Woche, zwei bis drei Stunden trainiert werden. Carsten Eich empfiehlt deswegen den Halbmarathon: „Die Vorbereitung ist eine ebenso spannende Zeit, verzeiht aber auch mal den Ausfall einer Trainingseinheit. Positive gesundheitliche Aspekte werden hierbei ebenso mit dem unbezahlbaren Gefühl ein „Finisher“ zu sein, kombiniert.“ (DJD)

Fotos mpt-panthermedia.net-Basica Sport (1), RN (2)

Trinken ist beim Sport das A und O

SCHNUPPERTRAINING Vorbeikommen, Ausprobieren und Spaß haben!

• Golf vereint packenden Sport und Freizeitspaß mit Freunden und der Familie • Golf fördert Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit • Golf ist ein Lifetime-Sport! Sie können in jedem Alter damit beginnen

Jeden Samstag · 16:00 - 18:00 Uhr inkl. Leihschläger · inkl. Bälle

pro Person bei uns nur

10,-

GOLF RESORT ADENDORF Der sympathische Golfclub im Norden!

Moorchaussee 3 · 21365 Adendorf · Tel.:04131 /22 3326 60 · Fax:04131 /22 3326 65 Bitte einen Tag im voraus anmelden! www.golf-adendorf.de


G

n!

amilie

,-

26 65

nmelden!

aktuell

Lifestyle-Mode für Männer!

Der geplante Libeskind-Bau auf dem Unigelände

Das Vamos bleibt Nur der Biergarten wird verkleinert Die Lüneburger müssen auch in Zukunft nicht auf das Vamos als Veranstaltungsort verzichten. Wie Verhandlungen zwischen den Vamos-Betreibern Campus Management und der Universität ergaben, wird der für die Halle bestehende Mietvertrag bis Ende 2015 verlängert. Die beiden Parteien verständigten sich auch darauf, dass ein Teil der Biergarten-Fläche im Freien an die Universität zurückgegeben wird. Der Biergarten war vor acht Jahren auf dem Uni-Campus vor dem Gebäude angelegt worden, doch ein Teil davon war den Plänen der Universität für den Bau ihres neuen Zentralgebäudes im Weg. Fläche und Gebäude gehören zwar der Universität, doch beides war den Vamos-Betreibern unentgeltlich bis Ende 2014 überlassen worden. Nun muss zwar der Biergarten verkleinert werden, doch Campus Management erhält dafür eine finanzielle Entschädigung für entgangene Gewinne aus dem Biergartenbetrieb. Dieser Tage konnten nun auch die Bauarbeiten für den Libeskind-Bau auf dem Unigelände aufgenommen werden. „Ich freue mich über die Einigung. Es bleibt dabei, dass wir unseren Zeitplan für den Bau einhalten können“, sagt Uni-Vizepräsident Holm Keller. Auch für das Vamos gebe es nun eine klare Perspektive und ausreichend Zeit, alle Optionen für den weiteren Betrieb zu prüfen. Auch Klaus Hoppe, Geschäftsführer der Campus Management GmbH zeigt sich erfreut. „Wir haben mehr bekommen, als wir erhofft hatten. In den nächsten

1000 Tagen wollen wir die Lüneburger, die Politik und auch die Universität überzeugen, dass die Vamos-Kulturhalle auf den Campus gehört“, so Hoppe. Der neue Außenbereich soll in den nächsten Wochen nach und nach fertig gestellt werden. Die Einigung sei auch für Stadt und Region wichtig, meint Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge. „Der Bau des neuen Zentralgebäudes kann nun ungehindert vorangehen. Das ist für die weitere Entwicklung der Universität von entscheidender Bedeutung. Gleichzeitig stehen den Lüneburgern die beliebten Veranstaltungsangebote des Vamos weiter zur Verfügung.“ Das geplante, achtgeschossige Zentralgebäude hat eine Gesamtnutzfläche von rund 13.000 Quadratmetern und erreicht eine Höhe von fast 37 Metern. Gut die Hälfte des Platzes ist für die Forschung vorgesehen, 2.800 Quadratmeter Fläche soll das Studierendenzentrum mit einem Seminartrakt und dem Audimax einnehmen. Die Baukosten betragen insgesamt 57,7 Millionen Euro. Finanziert werden sie von der EU, dem Bundeswirtschaftsministerium, dem Land Niedersachsen, Hansestadt und Landkreis Lüneburg, der katholischen und evangelischen Kirche, den jüdischen Gemeinden, der Klosterkammer Hannover und der Stiftung Universität Lüneburg. Das Richtfest für das Audimax, die Veranstaltungshalle mit rund 1.200 Sitzplätzen, ist für den 11. Januar 2013vorgesehen. Das neue Zentralgebäude soll bis Ende des Jahres 2014 fertiggestellt sein. (JVE)

Grapengießerstraße 22 · Lüneburg

www.stadtlichter.com | April 2012 |

11


STYLE

[ ANZEIGE ]

IN VOLLER BLÜTE Ein besonderer Hingucker für den Frühling sind die leichten Damen-Halbschuhe mit frischem Blumenmotiv von Bullboxer. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich. Schuhe 39,95 € ± GESEHEN BEI

Schuhhaus

Lüneburger Straße 31-33 · Uelzen Lüneburger Straße 13 · Bad Bevensen Tel.: (05 81) 21 32

FRISCH IN DEN FRÜHLING Farbenfroh geht es in den Frühling mit einer Kombination aus buntem Kleid und dezenten Bolero, beides aus 100 Prozent Baumwolle. Schal und Tasche in den passenden Farben runden das Frühlings-Outfit ab. Tom Tailor hat nach dem Umbau seit dem 23. März wieder geöffnet! Schal 15,95 € · Bolero 19,95 € · Baumwollkleid 49,95 € Tasche, verschiedene Farben 19,95 € ± GESEHEN BEI

Tom Tailor Store Lüneburg Am Markt 6 · Lüneburg Tel.: (0 41 31) 7 57 78 33 www.tom-tailor.com

FÜR DEN RICHTIGEN PLOPP

Ob Goldfisch, Smiley oder einfach nur ein cooler Spruch – jetzt kommt Leben ins Handwaschbecken. Plopp ist ein außergewöhnlicher Hingucker in jedem Badezimmer und auf jeder Gästetoilette. Öde Waschbecken sind Vergangenheit. Waschbecken-Stöpsel Plopp Goldfisch aus Chrom mit Motiv 14,95 € ± GESEHEN BEI design3000.de

PERSÖNLICHE NOTE Ob mit „Glückskind“, „Lüneburger Jung“ oder “Heimatliebe“: Die lustigen und praktischen Mitbringsel mit persönlichem Aufdruck sind immer eine gute Geschenkidee. Schlüsselband · Handyhülle Je 8,95 € ± GESEHEN BEI Backsteinschwalbe – Anziehend anders. Zollstraße 1 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 85 44 533

12

| April 2012 | www.stadtlichter.com


STYLE

DE S

[ ANZEIGE ]

TIPP

MUST HAVES

MONATS

In der Tapa Manufactura der Bodega gibt es köstliche Tapas, Saucen, spanische Öle und feine Essigspezialitäten für zu Hause. Alle Tapas und Saucen sind hausgemacht und enthalten keine Konservierungsstoffe. Erlesene spanische Olivenöle verwöhnen den Gaumen mit ihrem feinen Aroma. Empfehlenswert ist auch der feine, 12 oder sogar 25 Jahre im Eichenfass gelagerte Weinessig von Sotaroni, der sowohl hell als auch dunkel ein wahrer Genuss ist. ± GESEHEN BEI BODEGA COMPANIA GmbH Heiligengeiststr. 42 · 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 33 11 4 · Fax (0 41 31) 76 75 51 e-Mail: info@bodega-compania.com www.bodega-compania.com

LÄUFST DU SCHON?

Diese Laufshirts haben Kultcharakter: Neben modischem Design und außergewöhnlichen Farben sorgen hohe Atmungsaktivität und Klimaregulierung zusammen mit geruchshemmenden Eigenschaften für ein angenehm frisches Tragegefühl, das lange anhält. Laufshirts „Made in Germany“, in den Farben Wasabi-grün und Amarena mit Rückenaufschrift „Läufst Du schon?“ je 39,90 € ± GESEHEN BEI Laufsport-Jahnke Bei der St. Lambertikirche 8 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 26 71 47

EINEN IM TEE Alle meine Entchen schwimmen auf dem Tee… Das niedliche gelbe Entchen hat jetzt die Rolle eines Teefilters übernommen und sorgt für extra Spaß beim Teetrinken. Das Tee-Ei aus Metall wird mit Tee gefüllt und unten am Entchen angeschraubt. Nach dem Ziehen wird das gelbe Entchen herausgefischt und auf seinem „See“ als Halterung abgesetzt. Tee-Ei Tea Duckie 12,95 € ± GESEHEN BEI design3000.de www.stadtlichter.com | April 2012 |

13


STYLE

[ ANZEIGE ]

HAIRDESIGN DES MONATS ± GESEHEN BEI K.-D. Kaiser – Hair Design Baumstraße 31 · Lüneburg · Tel. (0 41 31) 3 29 75 Am Berge 38 · Lüneburg · Tel. (0 41 31) 3 61 33 www.hairdesign-kaiser.de

FRÜHLINGSGEFÜHLE … An zarten Kordeln und Lederbändern kommen die handgemachten Ketten daher. Wunderschön einzigartig und mit Perlen und Swarovski-Kristallen verzaubert, verpassen sie jedem ein unbeschreibliches Kribbeln im Bauch. Ketten jeweils 39,90 € ± GESEHEN BEI Silbermond Kuhstr. 2 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 76 06 71 www.silbermond-lueneburg.de Auch auf Facebook!

FRUCHTIGE FRISCHE 20.Juli 1969 – Der erste Mensch betritt den Mond. Während die Menschheit die Augen zum Himmel richtet, kreiert Piero Pirola in Varese einen Aperitif, um den Emotionen dieses Schritts zu huldigen: Apollo 11. Der pinkfarbene, fruchtige Aperitif mit ausgewogener Süße und frischen Zitrusfruchtnoten wird traditionell auf drei Eiswürfeln serviert, eignet sich aber auch hervorragend als Mixzutat für Cocktails und Longdrinks. Piero Pirola, Italien 18% vol. - 0,5 l, Preis 19,69€ ± GESEHEN BEI Sandpassage Lüneburg · Manfred Tschorn GmbH & Co KG Am Sande 8 · 21335 Lüneburg · Tel.: (0 41 31) 73 75-0 www.sandpassage.de

IMMER RÜCKENWIND Für permanenten Rückenwind sorgt das Premiummodell „Albis“ der Marke R-Wind. Die wartungsarme Acht-Gang-Narbenschaltung in Verbindung mit dem 250-Watt-Antrieb ermöglicht problemlose Fahrradtouren. In verschiedenen Rahmenhöhen als Damen- oder Herrenrad erhältlich. R-Wind „Albis“ 1.699 € ± GESEHEN BEI Higa Bunsenstraße 9 · 21365 Adendorf Tel.: (0 41 31) 68 44 80 · www.higa.de

14

| April 2012 | www.stadtlichter.com


MUST HAVES

[ ANZEIGE ]

STYLE

CREATE YOUR STYLE! Ein bisschen Retro mutet die neue Mode von Q.S. by S. Oliver an. Der Frühlingslook besteht aus einer leichten, farbenfrohen Baumwollhose, kombiniert mit einem verspielten Top unter dem klassischen Jeanshemd. Die trendigen Esprit-Schuhe runden das legere Outfit ab. Baumwollhose 49,95 € · Top 25,95 € Jeanshemd 49,95 € · Schuhe Avio Blue 69,95 € ± GESEHEN BEI

Karstadt Große Bäckerstraße 31, Lüneburg Tel.: (0 41 31) 304-431 (DOB)

IMMER SCHÖN AUFFALLEN Langweilige Shoppingtouren sind passé. Mit der recycelten Tasche aus originalen Bundeswehrseesäcken wird jeder Einkauf ein Hit. Aufgrund des großzügigen Stauraums ist sie der ideale Begleiter für jeden Tag und zieht dank des auffälligen und robusten Äußeren alle Blicke auf sich. Taschen Heidi ab 100 € ± GESEHEN BEI Ackermann An der Münze 1 · Lüneburg · Tel.: (0 41 31) 3 85 58 www.ackermann-leder.de

SCHUHMODE AUS ITALIEN „Hamlet“ – erfüllt von modernem, urbanen Lebensgefühl und Stil. Mit liebevollen Details, ausgewähltem Leder und erstklassigem Finish. Hamlet Halbschuh „Batista“, Farbe Indaco, 179,95 € Hamlet Halbschuh „Nino“, Farbe Black/Grey, 189,95 € ± GESEHEN BEI Schuhmanufaktur Wolff Bardowicker Straße 30 · Lüneburg Tel+Fax: (0 41 31) 99 52 02 www.schuhmanufaktur-wolff.de www.stadtlichter.com | April 2012 |

15


Wohnen

Bücherturm für den Bücherwurm Wie durch Zauberei hängen hier die Bücher in einem Stapel an der Wand. Denn das Bücherregal selbst macht sich unsichtbar zwischen den gelagerten Büchern. Der Bücherturm ist eine wunderbare Erfindung für alle begeisterten Leser, die sonst schon mal, mangels Platz, ihre Schätze auch auf dem Boden stapeln. Bücherturm für 1m Bücher 98 € ± Gesehen bei www.design3000.de

Auf in den Garten! Der Frühling kommt – und mit ihm die schöne Gartenzeit. Besonders komfortabel genießen lässt sich der Garten mit dieser hochwertigen Teakholzgarnitur mit Edelstahlbeschlägen. Der ovale Tisch lässt sich von 1,50 auf 2 Meter Länge ausziehen. Teakholzgarnitur mit vier Hochlehnern und Tisch (1,50 m x 90 cm) Frühlingsangebot 999 € ± Gesehen bei Lagerhaus Bardowick Daimlerstraße 2, Bardowick Tel.: (0 41 31) 26 61 62, www.lagerhaus-teak.de

Zum Wurzelnschlagen Bei dem Angebot von Scheurich braucht kein Fan von Schmetterlingsorchidee & Co. lange nach dem perfekten Übertopf zu suchen. Die Töpfe können bepflanzt oder als Vase genutzt werden. Die schlanke Topfform bietet den Pflanzen genug Platz zum Wurzeln-Schlagen – und passt dabei auch auf Fensterbänke und kleine Abstellflächen. Orchideentopf / Vase – schlanker Keramiktopf als Vase oder zum Bepflanzen 7,99 € ± Gesehen bei www.design3000.de

16

| April 2012 | www.stadtlichter.com


WOHNTRENDS

wohnen

COSMO GRANDE Trotz ihrer dekorativen Note ist auch die COSMO GRANDE eine Leuchte, die dem Grundsatz „Reduzierung auf das Wesentliche“ folgt. Am Tag besticht die COSMO GRANDE durch ihr puristisches, klares Design, in der Nacht verwandelt sie ihre Umgebung in angenehme Wohlfühlräume. ± Gesehen bei Elektro König Lüneburger Straße 149 Winsen (Luhe) Tel.: (0 41 71) 7 22 11 www.leuchten-koenig.de

Von Herzen … An den verspielten Herzen aus Metall findet einfach jedes Lieblingsstück seinen Platz – ob Schmuck, die liebsten Briefe, Fotos der schönsten Momente, Postkarten von Sonne, Strand und Meer oder einfach nur der Einkaufszettel ... jedes Stück braucht einen Platz am Herzen. In verschiedenen Größen – für jedes Zuhause! Dekoherz klein 14,90 €, groß 19,90 € ± Gesehen bei

Silbermond Kuhstr. 2 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 76 06 71 www.silbermond-lueneburg.de Auch auf Facebook!

Wie zu Omas Zeiten Der beste Kaffee der Welt ist immer noch mit Liebe handgebrüht – verführerischer Duft inklusive. Mit dem Kaffeebereiter Unplugged wird die Kaffeezubereitung wieder richtig zelebriert, und jede Tasse kann nach eigenem Gusto zubereitet werden. Filtertüte, gemahlener Kaffee und heißes Wasser – mehr braucht es nicht für den vollendeten Genuss! Unplugged – Kaffebereiter von Koziol für eine Tasse Filterkaffee 27,45 € ± Gesehen bei www.design3000.de

www.stadtlichter.com | April 2012 |

17


wohnen

itedm r k er ndogram s Sop r bi bot

e 12 Ang.09.20 30

„Unser Zuhause!“

staffelmiete Mieter sollten sich nicht einfach darauf einlassen

Modernisierungskredit einfach . günstig . fair

Bei einer Staffelmiete werden schon beim Abschluss des Mietvertrags mehrere zukünftige Mieterhöhungen vereinbart. Dabei müssen der Betrag und das Datum der jeweiligen Erhöhung angegeben werden, zwischen jedem Anstieg der Miete müssen mindestens zwölf Monate liegen.

Informationen erhalten Sie bei unseren Beratern, unter Rufnummer 0800 0965 100 oder im Internet unter www.vblh.de

Modo_Störer_SoKo_120x92mm, 4c.indd 1

14.03.2012 09:38:02

Ob man sich auf eine Staffelmiete einlässt, will gut überlegt sein, weil sie meist den Mieter benachteiligt: Die Miete kann so nämlich öfter und auch deutlich über den Mietspiegel erhöht werden. Im Zweifel sollte man vorher Rat einholen, etwa beim Interessenverband Mieterschutz (www.ivmieterschutz.de). (DJD)

Energie für Lüneburg eile: t r o V e r h I ie S n e z Nut

www.stadtwerke-barmstedt.de

Kundenzentrum der Stadtwerke Barmstedt Vertrieb GmbH in Lüneburg Am Alten Eisenwerk 2c · 21339 Lüneburg Mo., Mi., Fr.: 08:00 – 12:00 Uhr, Di.: 13:00 – 17:00 Uhr, Do.: 13:00 – 19:00 Uhr Telefon (0 41 31) 2 30 39 93 · Fax (0 41 31) 2 30 39 95 18

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Foto djd/Interessenverband Mieterschutz e. V. (1)

litik te Geschäftspo ✔ Transparen szahlung ✔ Keine Vorau .6.2013 Festpreis bis 30 it m s a g rd E ✔ Beratung ✔ Individuelle chnung Verbrauchsabre ✔ Pünktliche


wohnen

[ Anzeige ]

Der richtige Makler Spezialisten bevorzugen und Beratung im Gespräch überprüfen Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie gehört für viele Menschen zu den wichtigsten Geschäftsabschlüssen in ihrem Leben. Die Auswahl von Objekten oder Interessenten sowie die Entscheidung über den Preis sollten daher nicht ohne fachmännischen Rat getroffen werden. „Mit dem richtigen Immobilienmakler sichern sich Käufer wie auch Verkäufer eine umfassende Beratung und schützen so ihre persönlichen finanziellen Interessen“, sagt Jürgen Michael Schick, Vizepräsident des Immobilienverbands IVD. Die Arbeit eines Maklers beginne keineswegs erst mit dem Exposé. „Ein

Profi begutachtet Grundstücke und Gebäude, analysiert den Markt und bestehende Mietverträge. Er informiert über Preise, Mieten und Marktentwicklungen und steht mit Sachkenntnis bei der Bewertung der Immobilie zur Verfügung. Professionelle Makler kennen zudem das Angebot und die Nachfrage im jeweiligen Teilmarkt und betreuen Käufer und Verkäufer mit transparenten Informationen rund um das Grundstücksgeschäft.“ Doch wie den richtigen Makler finden? „Für den Verbraucher ist es häufig schwer, seriöse und gut qualifizierte Dienstleister von Sonntagsmaklern zu

unterscheiden“, sagt Schick. „Kompetente Makler verfügen über eine umfassende Ausbildung und eine mehrjährige praktische Erfahrung. Zufriedene Kunden und erfolgreich vermittelte Objekte sind wichtige Hinweise auf die Kompetenz des Anbieters.“ Käufer wie Verkäufer sollten bei der Auswahl eines Maklers zudem immer auch berücksichtigen, dass ein Anbieter immer nur bestimmte Teile des Immobilienmarktes überblicken kann. Der IVD rät von „Alleskönnern“ ab und empfiehlt Makler, die Experten im jeweiligen Markt oder Immobiliensegment sind. (IVD)

Manchmal Nachmieter suchen muss man(n) schnell lassen und dafür

RAUS AUS DER GELD WOHNUNG! BEKOMMEN!

Überlassen Sie uns die Suche nach einem (Nach)mieter! Sie haben keinen Aufwand und keine Kosten – ganz im Gegenteil. Unsere Leistungen:  Versand Ihres Wohnungsinserates an vorgemerkte Suchinteressenten  Veröffentlichung in Internet und Printmedien  Vermittlungsprovision für Sie als Vormieter (1/2 Netto-Kaltmiete)

Fotos Peter Hebgen/pixelio.de (1), Damaris/pixelio.de (2)

Interesse? Vereinbaren SIe noch heute einen unverbindlichen Termin. Dieses Angebot gilt nur für bestimmte Wohnungen in ausgewählten Lagen von Lüneburg und Hamburg mit Umland. Zustimmung des Eigentümers/Vermieters erforderlich.

immohansa.de · Dieselstraße 8 · 21365 Adendorf · Tel.: (0 41 31) 77 64 42 · e-Mail: info@immohansa.de · www.immohansa.de www.stadtlichter.com | April 2012 |

19


wohnen

gemischtes doppel Tapeten und Textilien sorgen für ein gutes Wohngefühl

Es lebe der Kontrast Ist die Tapete in Farbe oder Motiv besonders auffällig, sollten die verwendeten Textilien wie Kissen, Teppiche, Bettwäsche und Vorhänge einen ruhigen

20

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Gegenpol bilden. Knallige Farben wie Blauviolett wirken etwa mit Textilien in Weiß und Kitt behaglicher. Umgekehrt vertragen sich schlichte Tapeten in Grau oder Beige sehr gut mit Accessoires in kräftigem Pink, Blau oder Grün. Ein beliebtes Stilmittel ist es, eine Farbe aus einer Motivtapete in der Zimmergestaltung als roten Faden aufzunehmen, um so einen einheitlichen Rahmen zu schaffen. Dazu genügen oft schon ein paar Kissen und eine kuschelige Decke im passenden Ton.

Zu viele Muster wirken verwirrend Damit der Raum nicht zu unruhig wird, bietet es sich an, eine Motivtapete mit Textilien in Unis zu kombinieren und umgekehrt. Zu viele Muster im Raum wirken verwirrend, doch nur einfarbige Tapeten und Textilien werden schnell langweilig. Wer sich noch nicht an eine Mustertapete wagt, kann mit einer Uni-Tapete mit auffälliger Oberflächenstruktur trotzdem starke Effekte

erzielen. Aber nicht nur Wohn- oder Schlafzimmer eignen sich für das Spiel mit Tapeten und Textilien. Dampfdurchlässige Tapeten mit abwischbarer Oberfläche sind auch in Küche oder Badezimmer ein Hingucker und wirken mit Küchen- oder Handtüchern in einer Komplementärfarbe sehr stylish.

Vliestapeten: Tapezieren ohne viel Aufwand Wer Vliestapeten wählt, spart beim Tapezieren Zeit und Arbeit, denn im Unterschied zu Papiertapeten entfällt bei ihnen die Weichzeit. Ein entsprechender Qualitäts-Vlieskleister kann zudem sicher und spritzfrei direkt auf die vorbereitete Wand aufgetragen werden. Wandbeläge aus Vlies passen sich auch unebenen Wänden an und gleichen kleine Mängel aus. Beim Tapetenkauf sollte man auf das sogenannte RAL-Gütezeichen achten. Es steht für Qualitätsprodukte ohne gesundheitlich bedenkliche Inhaltsstoffe. (DJD)

Fotos djd/Deutsches Tapeten Institut (1 + 2)

Cocooning, Homing, Cozyness – der Wunsch, sich das Zuhause schön zu gestalten und sich regelrecht in die eigenen vier Wände einzukuscheln, nimmt in Krisenzeiten angeblich zu. Ein ansehnlicher Raum und die Entspannung, die er bietet, stärken uns für den Alltag. Und tatsächlich ist es schon mit geringen Mitteln und überschaubarem Aufwand möglich, die Wohnung positiv zu verändern und für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen. Kissen, Decken und Stoffe sind eine einfache Möglichkeit, Farbe in ein Zimmer zu bringen. Im Zusammenspiel mit Tapeten sorgen Textilien für eine neue Wohnatmosphäre und drücken individuellen Stil und Geschmack aus. Damit der Mix gelingt, sind ein paar simple Dinge zu beachten.


GASTROLOGISCH

SPARGEL MIT LACHSFILET UND ZITRONENGRAS-SAUCE

Fotos WirthsPR (1), Joujou/pixelio.de (2)

(für 4 Personen) Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser gar kochen. Spargel vom Kopf bis zum Fußende mit einem scharfen Messer dünn schälen und die Endstücke großzügig abschneiden. In einem hohen Spargeltopf Wasser erhitzen, Butter, 1 TL Zucker und 1 Prise Salz zugeben und die Spargelstangen hineinstellen. Darauf achten, dass die Köpfe gerade aus dem Wasser ragen. Je nach Dicke der Stangen 15 bis 20 Minuten kochen. Die Lachsfilets kalt abbrausen, trocken tupfen, leicht salzen und mit Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne 40 g Butter erhitzen und die Lachsfilets von beiden Seiten einige Minuten braten. Inzwischen die Kartoffeln abgießen und ausdämpfen lassen. Durch eine Kartoffelpresse in einen Topf drücken. Spargelsud und Sahne zugeben, mit 1/2 TL Salz, 1 TL Zucker und etwas Muskat würzen und das Ganze mit dem Schneebesen solange schlagen, bis das Püree schön glatt ist. Für die Sauce die Schalotte

abziehen und fein würfeln, das Zitronengras in kleine Stücke schneiden. In einem kleinen Topf 2 EL Wein und 2 EL Gemüsebrühe erhitzen, Zwiebelwürfel und Zitronengras zugeben. Das Ganze auf 1 EL Flüssigkeit reduzieren, durch ein Sieb gießen. In einem zweiten Topf Mehl mit der restlichen Gemüsebrühe glatt rühren. Eigelb unterziehen und die Sauce im heißen Wasserbad bis zum Eindicken mit dem Rührbesen schlagen. Dann die restliche Butter unterrühren und die Holländische Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Zwiebel-Zitronengras-Sud zugeben und die Sauce mit Zitronensaft, Wein und Sahne abschmecken. Den Spargel mit Lachsfilet, Kartoffelpüree und Zitronengras-Sauce servieren. Dazu schmeckt ein kühles Glas Weißer Burgunder. Pro Person: 1009 kcal (4224 kJ) 53,1 g Eiweiß, 67,0 g Fett, 46,8 g Kohlenhydrate

1 kg mehlig kochende Kartoffeln 1 kg Spargel 1 TL Butter Zucker, Salz 800 g Lachsfilet Saft von 1/2 Zitrone 100 g Butter 0,15 l Spargelsud 0,1 l Sahne Muskat 1 Schalotte 2 Stängel Zitronengras 2 EL Weißer Burgunder 1/4 l kalte Gemüsebrühe 30 g Weizenmehl 3 Eigelb 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskat 1-2 EL Zitronensaft 1 Schuss Weißer Burgunder 2-3 EL Sahne 1 Flasche Weißer Burgunder

www.stadtlichter.com | April 2012 |

21


Gastrologisch

[ Anzeige ]

Kraft Gewürz der Frühjahrsküche: der Gewürze Rosmarin

Frühlings­ ideen

Gewürzpulver, Glutamat und andere Geschmacksverstärker haben in der fernöstlichen Küche nichts verloren. Ausschließlich frische Gewürze kommen deshalb bei der Zubereitung der Speisen im India Haus zum Einsatz. Das indische Restaurant, das sich der ayurvedischen Art der Zubereitung verschrieben hat, lädt seit mehr als zehn Jahren seine Gäste auf eine kulinarische Geschmacksreise ein. Ayurvedisch bedeutet, dass die Gewürze ihre heilende Wirkung entfalten sollen.

Für seine Gäste das Beste – Kochen ist für Sven Maass, Inhaber und Küchenchef der Adendorfer Ratsdiele, eher Berufung als Beruf. Nicht nur seine Stammgäste schätzen seine ideenreiche Küche und sein Engagement, auch nunmehr 18 Jahre Kontinuität in diesem Restaurant sprechen eine eindeutige Sprache. Stets frisch zubereitete Speisen kommen hier auf den Tisch – bestes Fleisch und erntefrisches Gemüse – Konserven finden hier nicht statt. Für das Frühjahr hat Sven Maass mit seinem Serviceteam wieder einen kulinarischen Fahrplan zusammengestellt, der ideenreich die saisonalen Ansprüche erfüllt.

Der Erfolg gibt Inhaber Imtiaz Ahmad und seiner Philosophie Recht, denn er hat eine treue Stammkundschaft weit über Lüneburgs Grenzen hinaus. Gemeinsam mit seinen zwei Brüdern betreibt er inzwischen fünf indische Restaurants. Auf der Speisekarte dürfen natürlich nicht die allseits bekannten und beliebten Klassiker wie Currysuppe, Lamm- und Hühnchengerichte sowie das Fischgericht Jhal Freezi fehlen. Zudem gibt es ein umfangreiches Angebot an vegetarischen Gerichten. Von Mango Lassi über trockene Weiß- und Rotweine bis hin zum Old Monk Rum bleiben auch bei den Getränken keine Wünsche offen. Und wer in seiner Mittagspause hier vorbeischaut, hat Glück: Montags bis freitags bietet das India Haus auch einen kostengünstigen Mittagstisch mit Fleisch 5,90 € oder vegetarisch 5,50 € an. (JVE)

Heiligengeiststr. 9 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 40 03 23 Veerßer Str. 41 · 29525 Uelzen Tel.: (05 81) 97 38 27 70 www.restaurant-india-haus.de 22

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Wer auf das immergrüne Heilkraut „Rosmarinus officinalis“ mit den nadelartigen Blättern trifft, assoziiert seinen Duft sogleich mit mediterranen Genüssen. Rosmarin verströmt ein intensives Aroma, das ätherisch-würzig bis harzig anmutet und hat von April bis September Saison. Die jungen Triebe, Blätter und Blüten, die hellblau leuchten, sind allesamt essbar und werden gerne als Fleischgewürz für den Grill oder zum Aromatisieren in der Mittelmeerküche verwendet. Die ledrigen Laubblätter des Rosmarin enthalten ätherische Öle, Gerbstoffe, Bitterstoffe, Flavonoide sowie Harze, die dem Gewürz einen besonderen Charakter verleihen. Da sich die Rosmarin-Note erst bei Hitze richtig entfaltet, empfiehlt es sich, das Gewürz bei warmen Speisen vorsichtig einzusetzen. Oft wird es in Kombination mit Thymian, Oregano, Majoran, Bohnenkraut und Lavendel als „Herbes de Provence“ oder auch gerne zusammen mit Petersilie verwendet. Beheimatet ist Rosmarin überall in der typischen Halbstrauchvegetation des Mittelmeeres, der „Macchia“. Angebaut wird er heute aber auch nördlich der Alpen bis nach England und in den USA. Kurz vor, während oder nach der Blüte werden die jungen Triebspitzen abgeschnitten. Die abgestreiften Blätter kommen anschließend getrocknet in den Handel. Das an Tannennadeln erinnernde Gewürz kann im Sommer frisch verwendet werden oder das ganze Jahr über, ohne große Geschmackseinbußen, auch als Trockengewürz. Aufgrund seines breiten Anwendungsspektrums in der Küche, im kosmetischen sowie medizinischen Bereich ist der Rosmarin vom Naturheilkundeverein NHV Theophrastus zur „Heilpflanze des Jahres 2011“ gewählt worden. (aid)

Einige Highlights daraus: Am Karfreitag, 6. April Unser Tagesthema: Leckere Fischgerichte Am Ostersonntag, 8. April Großes Osterbuffet mit Lamm, Fisch, Steaks, diversen Braten, mit frischen Gemüsen und mehr, und kreativem Dessert-Buffet, p. P. 22,90 €, Kinder bis 10 Jahre 10 € inkl. kostenlose Kinderbetreuung, Reservierung erbeten Am Montag, 30. April Tanz in den Mai auf dem Rathausplatz ab 19 Uhr mit DJ, Grillbuffet Im Mai: Spargelspezialitäten und Maischolle, außerdem „Eiszeit“ auf unserer Sonnenterrasse

Rathausplatz 10, 21365 Adendorf Telefon (04131) 18 223, www.ratsdiele.de Öffnungszeiten: täglich ab 10:30 Uhr Küche: 11:30 bis 14:30 und 17:30 bis 22:30 Uhr

Fotos Hallmar/pixelio.de (1), Gänseblümchen/pixelio.de (2), Peter Eichelmann (3)

[ Anzeige ]


GASTROLOGISCH

VON SCHRIPPE BIS SESAMRING

ERDBEERSMOOTHIE

Seit vielen Jahren besteht die Turm Bäckerei an der Thorner Straße in Lüneburg – seit Kurzem unter der neuen Leitung von Mazan Ahmad. Dieser beliefert bereits seit 1999 die heimische Gastronomie mit Back-Spezialitäten wie Fladenbrot, Dönerbrot und Sesamringen, die jetzt auch das Sortiment in der Turm Bäckerei erweitern und hier den Kunden angeboten werden. In Sachen Backwaren bleibt in der Turm Bäckerei kein Wunsch offen, die Auswahl ist hier groß. Sämtliche Brote, Brötchen und das leckere Gebäck stammen aus eigener Produktion, nur beste Zutaten und z.B. Natursauerteig finden hier Verwendung.

75 g Erdbeeren 0,15 l fettarmer Kefir Zitronensaft 1 TL Vanillezucker

Das Brotsortiment ist sehr umfangreich – vom Sonnenblumenbrot über Vollkorn und Dinkelkruste bis zum Kraftkorn reicht das Angebot an kräftigen Broten. Neu im Sortiment sind nun Fladenbrot, Dönerbrot und Sesamringe. Täglich werden in der Turm Bäckerei außerdem zahlreiche Brötchensorten, Backwaren und Gebäck angeboten. Alle Backwaren sind immer tagesfrisch, und selbst abends gibt es noch frische, duftende Brötchen. Zum Mitnehmen gibt es auch Kaffee und diverse Snacks. In seinem Lieferservice für die Gastronomie bietet Mazan Ahmad ab sofort auch deutsches Brot und Backwaren aus seiner Produktion an. (JVE).

Erdbeeren werden heute nahezu weltweit angebaut. Durch Importe aus dem Ausland sind die aromatischen Früchte bei uns das ganze Jahr über erhältlich. Hauptlieferländer sind Spanien, Italien, Frankreich, Belgien, Holland sowie Israel, Mexiko und Kalifornien. Doch nichts geht über frische heimische Erdbeeren, sowohl von Aroma und Geschmack, als auch vom gesundheitlichen Wert. Diese gibt es in der Zeit von Mai bis Juli zu kaufen oder auch direkt vom Feld selbst zu pflücken.

U

ND

CKERE

I

F

É

Fotos Gänseblümchen/pixelio.de (2)

[ ANZEIGE ]

EISCA

Turm Bäckerei Thorner Str. 23 21339 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 8 55 62 63

(für 1 Person)

Erdbeeren waschen und putzen, mit Milch im Mixer oder mit dem Rührstab fein pürieren. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit Vanillezucker süßen. 126 kcal (527 kJ), 5,7 g Eiweiß, 2,7 g Fett, 18,9 g Kohlenhydrate

Außer dem guten Geschmack hat die Erdbeere noch weitere Vorzüge. 100 g enthalten nur 32 kcal (134 kJ), sie ist also eine sehr „figurfreundliche“ Frucht. Außerdem ist sie reich an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Mit 62 mg Vitamin-C pro 100 g ist sie eine wahre Vitamin C-Bombe und enthält damit sogar mehr Vitamin C als Orangen und Zitronen! Die Erdbeere liefert aber auch beträchtliche Mengen Vitamin K, Folsäure, Biotin und Pantothensäure. Zudem ist sie ein guter Lieferant für Eisen, sie gilt deshalb als förderlich bei Blutarmut.

[ ANZEIGE ]

GUT ESSEN UND WOHLFÜHLEN Gemütlichkeit und gutes Essen – das sind die Merkmale des Hemingway’s an der Bardowicker Straße. Das Restaurant, das sich auch für Feierlichkeiten wie Konfirmationen, Hochzeiten oder Firmenfeiern für bis zu 250 Personen eignet, hat zu jeder Tageszeit andere Specials im Angebot. Wochentags von 8:30 bis 11:15 Uhr lässt sich hier gemütlich frühstücken. Ab 11:30 bis 14:30 gibt es von montags bis freitags ein täglich wechselndes Mittagsbuffet. Bereits ab 17 Uhr locken leckere Cocktails, persönlich gemixt von Barmann Carlos. Wer am Wochenende noch mehr Zeit und Appetit mitbringt, kann sich samstags am Frühstücksbuffet und sonntags am Brunch laben – bei beiden ist die Saftbar inklusive. Auf der Speisekarte stehen neben Snacks, Suppen und Salaten auch diverse Steaks sowie eine große Auswahl an Burgern und American Food. Fisch-, Pfannen- und Pastagerichte sowie vegetarische Speisen aus aller Welt runden das reichhaltige Angebot ab. Für den süßen Gaumen gibt es zudem Desserts, Eis und Shakes. Auf dem Programm des Hemingway’s stehen verschiedene wiederkehrende Events wie der Studentenabend am Dienstag ab 17 Uhr, Mittwoch ab 16 Uhr der BurgerAbend sowie donnerstags die Ladies’ Night. Montag bis Sonntag von 17 bis 24 Uhr sind bei der „Cocktail Happy Hour“ alle Cocktails besonders günstig. (JVE) Hemingway‘s Café, Bar, Restaurant Bardowickerstr. 27 - 28 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 777 90-12 www.stadtlichter.com | April 2012 |

23


cooler chrom & heisse reifen

Neu für Stadt und Land: Subaru XV, der Kompakt-SUV mit Allrad. Erhältlich als XV 2.0D mit 108 kW (147 PS), 1.6i mit 84 kW (114 PS) oder 2.0i mit 110 kW (150 PS).

Ab 21.600,– €1

ADAC rät zur Frühjahrskur für das Auto Wer lange etwas von seinem Auto haben will, sollte jetzt sein Fahrzeug für den Frühling fit machen. Der ADAC zeigt mit einem Sechs-Punkte-Plan, worauf es nach dem kalten Winter ankommt:

09020202-12

1. Durch Streusalz und Splitt wurde die Lackierung über den Winter stark beansprucht. Vor der Waschanlage die hartnäckigen Schmutzpartikel mit Hochdruckreiniger entfernen, sie wirken ansonsten wie Schmirgelpapier. Sollten nach dem Waschen Schäden sichtbar werden, diese sofort ausbessern und den Lack konservieren.

Autohaus Wolfgang Kiehn In der Marsch 6, 21339 Lüneburg www.autohaus-kiehn.de Tel. 04131-27050, info@autohaus-kiehn.de

Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller www.subaru.de

Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts: 8,8 bis 6,8; außerorts: 5,9 bis 5,0; kombiniert: 6,9 bis 5,6. CO2-Emission (g/km) kombiniert: 160 bis 146. Abbildung enthält Sonderausstattung. 1

Subaru XV Subaru XV 1.6i Active

2. Alle Glasflächen sollten jetzt von innen gereinigt werden. Auch bei Nichtrauchern bildet sich ein Schmutzfilm, insbesondere an der Windschutzscheibe. Scheibenwischer austauschen, wenn sie schmieren oder brüchig erscheinen. Ob die Beleuchtungsanlage und die Hupe noch voll funktionstüchtig ist, sollte besonders überprüft werden 3. Bei offenen Türen und Klappen ausgiebig lüften. Alle losen Bodenbeläge herausnehmen, trocknen und dann absaugen. Wenn der Boden feucht ist, kann vorübergehend Zeitungspapier ausgelegt werden. Bleibt es auf Dauer feucht, muss die Ursache gefunden werden.

MITSUBISHI ASX –

4. Die Technik leidet unter der strengen Witterung. Bei modernen Fahrzeugen dennoch nicht gleich zum Dampfstrahler greifen, die Elektrik und Elektronik ist zu empfindlich. Autofahrer sollten Schläuche und Leitungen prüfen. Gegebenenfalls Motoröl und Kühlwasser nachfüllen

Xenon-Scheinwerfer1

• • Klimaautomatik1 • Panorama-Glasdach1 • Radio-CD-/MP3-Kombination … und vieles mehr.

5. Unnötiger Ballast wie Schneeketten und Spaten entnehmen. Auch Dachaufbauten wie Skiträger gehören demontiert, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Jedes Kilo kostet Kraftstoff, pro 100 Kilogramm sind es bis zu 0,3 Liter mehr Sprit auf 100 Kilometer. 6. Sobald keine Gefahr mehr von Eis und Schnee droht, sollten die Winter- in Sommerreifen umgetauscht werden. Vor der Montage die Profiltiefe überprüfen, bei weniger als vier Millimetern sollten die Reifen ersetzt werden. Brauchbare Reifen trocken, dunkel und kühl lagern. Leichtmetallräder am besten mit einem speziellen Felgenreiniger säubern. (ampnet/nic)

Abb.: ASX „35 Jahre“

MITSUBISHI ASX 1.6 "35 Jahre" 2WD2 AB 21.690 € Der Mitsubishi ASX – kennt wirklich alle Tricks. In der Stadt genau so wie im Gelände. Geräumig für den Großeinkauf. Sportlich auf jeder Strecke. Mit sauberem Start-Stopp-System. Wahlweise Allrad (DI-D+). Und mit traumhaft elegantem Design. Der Mitsubishi ASX – und sonst gar nix. WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH: In der Marsch 6, 21339 Lüneburg Telefon 04131/2705-0 info@autohaus-kiehn.de, www.autohaus-kiehn.de 1Ausstattungsabhängig. 2 ASX 1.6 ClearTec 2WD 86 kW (117 PS), Verbrauch

kombiniert 5,9 l/100 km (innerorts 7,5 l / außerorts 4,9 l), CO2-Emission: 135 g/km, gemäß Richtlinie RL 715/2007/EG (Euro 5), Effizienzklasse C 24

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Foto Auto-Medienportal.net-GTÜ

Autohaus Wolfgang Kiehn


cooler chrom & heisse reifen

Moderatere Richtlinien für H-Kennzeichen Der Gesetzgeber hat die Regelung für das H-Kennzeichen geändert. Mindestens 30 Jahre alte Autos sollen nun einfacher eine Oldtimer-Zulassung erhalten. Um das H-Kennzeichen zu bekommen, mussten die Besitzer in der Vergangenheit einige Hürden nehmen. Diese sind nun entschärft worden. Die neue Richtlinie stellt eine Erleichterung dar, weil sie den Prüfingenieuren mehr Ermessensspielraum zugesteht. In der neuen „Richtlinie für die Begutachtung von Oldtimern nach § 23 StVZO“ gibt es ab sofort kein fünfstufiges Bewertungssystem mehr. Bislang gruppierten die Sachverständigen bei der Untersuchung das Auto in die Rubriken „Makelloser Zustand“, „Guter Zustand“, „Gebrauchter Zustand“, „Verbrauchter Zustand“ und „Restaurationsbedürftiger Zustand“ ein. Um das notwendige Gutachten für die H-Zulassung zu erlangen, durfte der Klassiker nicht schlechter als Zustand drei sein. Jetzt zählen für die Prüfer nur noch folgende Punkte: Alter, guter Erhaltungszustand, angemessene Gebrauchsspuren, kein Fehlen wesentlicher Teile und originale oder zumindest zeitgenössische Ausstattung. Die Zahl der Anmeldungen historischer Kraftfahrzeuge stieg in Deutschland zwischen 2010 und 2011 um etwa zehn Prozent. Insgesamt sind derzeit über 200 000 Autos mit H-Kennzeichen unterwegs. (ampnet/jri)

SIMPLY CLEVER

Für Abenteurer. ŠKODA Octavia Scout. Für alle, die immer Bodenhaftung behalten wollen – auch abseits befestigter Straßen! Mit leistungsstarkem Motor, Allradantrieb und vielen weiteren Ausstattungshighlights ist der ŠKODA Octavia Scout in seinem markanten Design genau der richtige Begleiter für Abenteurer. Kraftstoffverbrauch für den ŠKODA Octavia Scout 2,0 l TDI DPF, 103 kW (140 PS), in l/100 km, innerorts: 8,0; außerorts: 5,4; kombiniert: 6,4; CO2-Emission, kombiniert: 173 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C Autohaus Plaschka GmbH ŠKODA VERTRAGSHÄNDLER Hamburger Straße 8, 21339 Lüneburg Tel: 04131 223370, Fax: 04131 2233729 www.plaschka.com

Abbildung zeigt Sonderausstattung

Autohaus Plaschka GmbH ŠKODA VERTRAGSHÄNDLER Osttangente 206, 21423 Winsen Luhe Tel: 04171 788118-0, Fax: 04171 788118-29 www.plaschka.com


r e p o r ta g e – m o b b i n g

Volkssport Mobbing – jeden kann es treffen! Immer mehr Menschen fühlen sich gemobbt – doch man kann sich wehren Mitglieder), kennt das Problem: „Cyber-Mobbing kommt hier fast jeden Tag vor“.

Betrug die Zahl der bekannt gewordenen Mobbingopfer im Jahr 2000 „nur“ ca. 0,9 Millionen, so stieg sie bis 2007 schon auf 1,65 Millionen, also fast das Doppelte. 2010 waren es bereits annähernd zwei Millionen. 2011 gehen Experten von ca. 2,3 Millionen Menschen aus, die unter Mobbing leiden. Gerichtsverfahren legten von 2000 bis 2010 um 40 Prozent zu.

Hass-Tiraden im Netz

Vor allem der Bereich Cyber-Mobbing – die Diffamierung, Belästigung, Bedrängung und Nötigung vor allem in sozialen Netzwerken – wird zu einem großen Problem. Täter, Opfer und Publikum sind vor allem Jugendliche. Traurige Berühmtheit erlangte die Läster-Website isharegossip.com, die inzwischen auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien steht. Auch Philippe Gröschel, Jugendschutzbeauftragter beim Online-Netzwerk SchülerVZ (5,8 Millionen registrierte 26

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Die Folgen von Belästigung, Hänselei und Verleumdung per Handy, in Chatrooms oder auf Tratsch-Seiten sind höchst real. Sie manifestieren sich unter anderem in Wut, Trauer und Angst, Rückzug und Einsamkeit. Besonders bedrückend ist, dass die reale Demütigung mit dem Gefühl von fast irrealer Grenzenlosigkeit einhergeht: Hass-Tiraden, herabwürdigende Fotos oder Montagen sind im Internet allen zugänglich. Umgekehrt erreicht die Kränkung auch ihre Opfer überall. Oft bleibt den Mobbing-Opfern nur der Schulwechsel. Einige aber sind so verzweifelt, dass sie nicht mehr ein noch aus wissen, Suizidgedanken haben. Sven J. (17) aus Lüneburg wartete auf den Bahngleisen auf den Metronom aus Hamburg. Erst als der nur noch wenige hundert Meter entfernt war, brachte sich der Junge mit einem Sprung in Sicherheit: „Plötzlich dachte ich

– das kann es noch nicht sein. Ich wollte doch leben!“ Die Polizei war von einem Spaziergänger alarmiert worden, griff den verstörten jungen Mann auf. Einem Psychologen erzählte Sven unter Tränen seine Geschichte. Die Täter, die Sven schikanierten, wo sie nur konnten, gingen auf dieselbe Schule wie Sven. Eine Clique von drei Jungs und zwei Mädchen. Alle mit Migrantenhintergrund und „sozial auffällig“, wie es bei der Polizei heißt. Sie hatten keine Skrupel, ihr Opfer im Internet zu verhöhnen. Die ganze Welt sollte wissen, dass Sven ein „Arschkriecher“ war, ein „Honk“, ein „schwuler Stinker“. Sie überfielen ihn mehrfach auf dem Schulweg, raubten ihm sein Handy und die Lederjacke, bestellten auf seinen Namen Pizzen für die ganze Klasse.

Mobbing als Aggressionsventil Als sie geschnappt wurden, waren sie – die sonst die große Klappe hatten – plötzlich ganz kleinlaut. Vermutlich waren sie nur eifersüchtig auf Svens bessere Schulno-

Foto Fotolia

Jeder gegen jeden. In der Schule, am Arbeitsplatz, im Internet. Psychoterror, Rufmord, Verleumdung, Schikanen – Volkssport Mobbing.


R E P O R TA G E – M O B B I N G ten, meinte ein Lehrer, der schulterzuckend nach einer Begründung für die Attacken suchte. Offenbar war der Junge, eher schüchtern und hilfsbereit, auch ein ideales Aggressionsventil.

„Die erste Frage, die Mobbing-Opfern gestellt wird ist oft: Warum haben Sie denn nicht schon viel früher etwas gesagt? Wer zu lange untätig ist und sich nicht bemüht, leidet länger als nötig unter einer unhaltbaren Situation.“

„Er hat doch selbst schuld, manche wollen Opfer sein“, so Alexander, der Haupttäter. Der Deutsch-Kasache ist in seinem Wohnviertel am Rande Lüneburgs berüchtigt. Was nur wenige von dem Schläger wissen: Er war selbst schon in psychologischer Behandlung, konnte sich nach der Immigration der Eltern vor neun Jahren nicht integrieren, fand keine Freunde.

Nachtrag: Sven J. hat inzwischen den Wohnort gewechselt. Ihm geht es besser. Die Einträge im Netz konnten fast vollständig gelöscht werden. Die Mobbing-Clique, die ihn gequält hat, kam inklusive des Haupttäters allerdings fast unbestraft davon. Werner S. hat einen Prozess gegen seinen Arbeitgeber gewonnen. Er ist jedoch noch immer krankgeschrieben, bemüht sich inzwischen intensiv um einen anderen Job. (RT)

Rechtlich betracht ist ein Mobbing-Tatbestand schwer zu fassen. War es eine Beleidigung, eine Verleumdung, oder vielleicht doch eine üble Nachrede? Wurde man tatsächlich beraubt, bestohlen oder wurde nur etwas „ausgeliehen“? War es eine tätliche Beleidigung, ein Streich oder ein schlechter Scherz mit körperlichen Folgen, die der Täter bewusst in Kauf genommen hat? Noch heikler ist es, Bemerkungen, Meinungen und Stimmungen zu beurteilen.

MEHR SCHIKANEN IM JOB Nur noch raten kann man dann bei anonymen Denunziationen: Wer hat einen beim Chef angeschwärzt, bei der Steuer oder einer anderen Behörde? Oft vergehen Monate bis zu einem Tätigwerden der Staatsanwaltschaften. Meist werden Mobbingverfahren dann eingestellt bzw. es wird auf den Privatklageweg verwiesen. Das gilt auch für die steigende Zahl der Mobbing-Attacken im Job. Vor allem in Betrieben, die kriseln bzw. in denen Entlassungen anstehen, ist Schikane nicht selten. Jeder will sich dann durchsetzen, besser als die Kollegen sein. Auch Werner S. hat ähnliches erlebt. Jahrelang arbeitete er in einem Einzelhandelsbetrieb: „Ich ging sehr gerne zur Arbeit, hatte kaum einen Fehltag“. Bis er eines Tages ohne Vorankündigung versetzt wurde und die Schikanen begannen. Ohne Einarbeitung und auch ohne vorhergehende Schulung sollte Werner S. ein für ihn neues Computerprogramm bedienen. „Ich hatte keine Ahnung davon und musste so immer wieder nachfragen. Mein direkter Vorgesetzter behandelte mich wie ein kleines Kind.“ Von Woche zu Woche verschlimmerte sich die Situation. „Schließlich erklärte man mir, dass ich wohl unfähig sei, ich bekam von da nur noch Aufgaben zugeteilt, die kein anderer erledigen wollte“.

Foto Fotolia / Sebastin Kaulitzki

Körperlich ging es mit dem bisher so fitten Endvierziger schnell bergab. Nach fünf Monaten in der neuen Abteilung wurde Werner S. mit Verdacht auf Herzinfarkt in ein Krankenhaus eingeliefert. Noch in der Klinik erhielt er die Kündigung – angeblich soll er Betriebseigentum sprich: Kugelschreiber und 500 Blatt Kopierpapier – entwendet haben: „Daran ist nichts wahr. Die wollten mich nur schnell loswerden, weil es um den Betrieb derzeit nicht so gut steht.“ Die häufigste Form des Mobbings in Unternehmen ist das Vorenthalten wichtiger Informationen, aber auch Lästereien, Lügen und versteckte Beleidigungen sind an der Tagesordnung. Betroffene sollten deshalb gezielt vorgehen, um die Situation in den Griff zu kriegen. Rechtsanwalt Kay Börner aus Reppenstedt rät Mobbing-Opfern darum, sich möglichst frühzeitig einer Vertrauensperson anzuvertrauen:

Die Namen der Mobbing-Opfer sind geändert.

RATGEBER UND HILFE Hier finden Sie Broschüren mit Infos zum Herunterladen sowie Kontaktadressen zum Thema Mobbing:

 www.klicksafe.de: Portal einer europäischen Initiative für mehr Sicherheit im Internet.

 www.juuuport.de: Teils von Jugendlichen moderiertes Portal der niedersächsischen Landesmedienanstalt zum Thema Privatsphäre im Netz.

 www.lehrer-online.de:

Portal für Lehrer und Pädagogen mit Unterrichtsbeispielen zum Thema Cyber-Mobbing.

 www.mobbingberatung.info: Infos und Tipps für Eltern, Lehrer und Jugendliche; Test-Fragebogen zur Selbsteinschätzung von Mobbing-Opfern.

 www.secure.me: Programm, das Sie sofort informiert, wo im Internet Ihr Name oder der Ihres Kindes auftaucht. Alle unerwünschten Einträge und Bilder können gezielt gelöscht werden. Ein FacebookSicherheitspaket ist integriert: Jugendschutzfilter, Surfschutz und Foto-Überwachung sorgen dafür, dass niemand unbemerkt Fotos Ihrer Familie veröffentlicht oder gefährliche Inhalte in das Netzwerk Ihres Kindes schmuggelt. Das Handbuch „Medienhelden“ erscheint im Mai beim Ernst-Reinhardt-Verlag München für 39,90 Euro. Es enthält Unterrichtsmaterialien zur Förderung von Medienkompetenz und zur Prävention von CyberMobbing (160 Seiten, ISBN 978-3-497-02281-6).

 Die Nummer gegen Kummer bzw. das Kinderund Jugendtelefon ist kostenlos, der Anruf erscheint auch nicht auf der Telefonrechnung: Telefonnummer für Kinder: 0800 111 0333 oder (vom Handy): 116 111. Sprechzeiten: Mo.-Sa., 14-20 Uhr; für Eltern: 0800 111 0550, Sprechzeiten: Mo.-Fr. 9-11 Uhr, Di und Do 17-19 Uhr.

NEWS UND INFOS Umfragen zeigen: 16 Prozent der Schüler zwischen 10 und 19 Jahren werden über Monate, manchmal sogar über Jahre von Klassenkameraden systematisch gedemütigt. Eltern und Lehrer erkennen oft nicht, warum ein Kind leidet, oder sie unterschätzen das Problem. Etwa 33 Prozent der 14- bis 20-Jährigen in Deutschland sollen laut einer Forsa-Umfrage bereits Opfer von Cyber-Mobbing geworden sein. 52 Prozent kennen den Täter. 21 Prozent konnten sich sogar vorstellen, selbst als Täter im Internet aufzutreten. Insgesamt scheint sich bei der virtuellen Schülerschikane ein unheilvoller Trend fortzusetzen. Woran können Eltern die Gefahren erkennen? Verhaltensänderungen: Plötzlicher Leistungsabfall, kein Interesse mehr am Hobby, keine Lust auf Schule sowie der Wunsch, sich zurückzuziehen und allein zu sein. Körperliche Probleme: Mobbing-Opfer klagen häufig über plötzlich auftretende Kopf- und Bauchschmerzen sowie Müdigkeit oder Schlaflosigkeit. Hollywood gegen Mobbing: US-Stars wie Meryl Streep und Johnny Depp setzen sich in den USA dafür ein, dass die Dokumentation „Bully“ über Mobbing an Schulen mehr junge Zuschauer erreicht. Der Film von Lee Hirsch enthält Schimpfwörter, daher hatte „Bully“ von der USBehörde MPAA, die über die Altersfreigabe von Filmen entscheidet, eine Auflage erhalten. Damit können Jugendliche unter 17 den Film nur in Begleitung Erwachsener sehen. Einen GrimmePreis erhielt jüngst der ARD-Film „Homevideo“, der sich mit den Folgen von Mobbing im Internet beschäftigt.

MIT DIESEN GESETZEN WIRD MOBBING VERFOLGT: Beleidigung (§ 185 StGB): Das können schon allgemeine Aussprüche wie „Was für ein Flittchen!“ sein; Üble Nachrede (§ 186 StGB): z.B. Aussagen wie „Das ist doch ein Betrüger“ Verleumdung (§ 187 StGB): Jemand sagt wider besseres Wissen: „Der ist ein Betrüger!“ Die Nachstellung (§ 238 StGB, Stalking): Das „beharrliche“ Kontaktieren oder Bedrohen von Personen Recht am eigenen Bild (§ 22 KUG): Fotos bzw. Bilder anderer Personen dürfen nicht ohne Weiteres veröffentlicht werden.

www.stadtlichter.com | April 2012 |

27


HÖRBUCH

BUCH

BUCH

HÖREN & SEHEN

DAS WILDE KIND

ÖKO KRIEGER

EIN GESCHENKTER TAG

Diese schöne Novelle von T. C. Boyle ist ein trauriges und gleichfalls sehr schönes Buch, ein Buch über das Menschsein und die Menschlichkeit. Hintergrund ist ein authentischer Fall aus dem Jahre 1797. In einem französischen Wald stoßen die Anwohner auf ein nacktes, seltsame Laute ausstoßendes Wesen. Ein Mensch, ein Tier? Es ist ein Knabe, der seit Jahren in der Wildnis überlebt hat. Nach etlichen Vorführungen erhält Victor, das Wolfskind, seinen Namen. Ein junger Arzt bemüht sich um den Jungen mit seinem Kaspar-Hauser-Schicksal. Boyle erzählt diese Geschichte menschlich und anrührend. Ein anrührender Bericht über eine gequälte und unverstandene Kreatur. (JM)

Umweltschutz im 21. Jahrhundert. Die Aktivisten der modernen Öko-Bewegung sind clever, cool und sexy. Ihre Methoden sind ungewöhnlich und manchmal überaus waghalsig. Jute und Schlabberpullover jedenfalls sind out.

Viel Witz, viel Geist, manchmal feine Ironie, liebenswerte und anrührende Figuren: Das sind die Grundlagen der wunderschönen Romane von Anna Gavalda. Ihre Texte sind oft märchenhafte kleine Fluchten aus dem Alltag. Und sie sind immer sehr kurzweilig erzählt. Immer wieder kommt dabei die große Sympathie der Autorin für Menschen, die wenig angepasst und sehr individuell leben, durch. Bei Gavalda werden diese Figuren schnell zu Sympathieträgern. Die vorliegende vollständige Hörbuch-Lesung (Sprecherin: Katharina Wackernagel) ist eine leichte und überaus heitere Sommergeschichte. Und auch für diesen Roman gilt: "Zusammen ist man weniger allein"! (JM)

± AUTOR: T.C.Boyle ± VERLAG: dtv ± PREIS: 7,90 € ± ISBN: 978-3-423-14065-2

± AUTORIN: Emily Hunter ± VERLAG: Fischer ± PREIS: 8,99 € ± ISBN: 978-3-596-18874-1

Emily Hunter, Tochter des Greenpeace-Gründers, stellt in diesem Buch viele dieser Kämpfer für eine bessere Welt vor: Hacker, Walschützer, Fahrradaktivisten, Comedians, Blogger, Dokumentarfilmer. Sie sind klug und risikobereit. Und es sind zumeist außergewöhnliche Menschen mit einer klaren und überzeugenden Botschaft: Die Bewahrung unserer Erde vor dem Zusammenbruch. (JM)

± AUTORIN: Anna Gavalda ± VERLAG: der Hörverlag, 2 D`CDs ± PREIS: 9,99 € ± ISBN:978-3-86717-821-1

SIBERIA CD

Wirtschaftsspiel par excellence

HEADCRIME HEADCRIME – Das sind die vier aparten Vorstadthanseaten Lasse, David, Timo (A.) und Timo (K.), die nun seit 2008 zusammen auf der Bühne stehen und das Publikum mit ihrer energiegeladenen Liveshow mitreißen. Bei ihrem eingängigen und experimentellen Punk/ Rock versuchen sie immer wieder, über den Tellerrand zu schauen, um sich so von der heutigen Pop-Musik abzuheben und ihr eigenes Ding zu machen. Nach etlichen Clubshows und Festivals, zusammen mit namhaften Bands wie Empty Trash, Extrabreit oder Revolverheld, haben die Jungs 2010 begonnen, an ihrem ersten Album zu schreiben und dieses aufzunehmen. Nach einem weiteren Jahr ist nun das Debütalbum „Guilty As Charged“ endlich im Laden erhältlich. HEADCRIME: „Guilty As Charged“, Monster Artists

28

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Einst herrschten die Mongolen über weite Teile dieses Gebietes, das Khanat "Sibir" im äußersten Westen gab ihm seinen Namen: Sibirien. Ein Land großer Gegensätze und beeindruckender Extreme. Und Sibirien ist unvorstellbar groß und unermesslich reich an Schätzen. Sibir, die Schlafende, fand einst ein böses Erwachen, als die Kosaken einfielen, die Vorboten einer neuen Zeit. Die Spieler treten das Erbe der Kosaken an. Sie entdecken in den Regionen Sibiriens Rohstoffe, fördern und verkaufen diese auf den Märkten der Welt. Kohle, Gold, Diamanten, Erdöl und Erdgas werden sie finden, die Lagerstätten rigoros ausbeuten. Zu Beginn einer Runde werden von jedem Spieler sechs Aktionsplättchen gezogen, die unterschiedliche Möglichkeiten bieten. So können neue Rohstoffquellen erschlossen, Arbeiter in die sibirischen Gebiete geschickt, zukunftsträchtige Investitionen getätigt und Verkäufer an den Börsen platziert werden.

Schließlich können die unterschiedlichen Rohstoffe gefördert und direkt verkauft werden. Mit dem Auslegen der Plättchen entscheiden die Spieler, welche dieser Aktionen sie wahrnehmen möchten. Dabei gilt es, ein gutes Händchen für den besten Profit zu beweisen. Jede Börse bietet einen eigenen Kurs für die Rohstoffe. Natürlich werden Gold und Diamanten zuverlässig an allen Standorten hochpreisiger gehandelt als Erdöl oder Kohle, aber die Vorkommen in Sibirien sind auch deutlich begrenzter. Passt alles zusammen und fördert man schnell genug, rollt der Rubel im Überfluss. „Siberia“ ist ein Wirtschaftsspiel par excellence. Mit überschaubarem Material, schlanken Regeln und einem stimmigen Thema gelingt es dem Autor, einen überraschenden Spielreichtum zu schaffen. Alle Elemente greifen perfekt ineinander und verlangen nach einer überlegten Strategie. Die liebevolle Gestaltung entführt überdies stimmungsvoll ins tiefste Russland. Schließlich wird man sich am Ende einer Spielrunde fragen, warum es keinem Spieler ein schlechtes Gewissen bereitet, Sibirien erneut aus dem Schlaf gerissen zu haben. Doch vielleicht liefert dieses Spiel ja noch mehr als Unterhaltung: den Beginn einer nachhaltigen Diskussion. Siberia, für 2 bis 4 Spieler ab 9 Jahren. Spieldauer ca. 60 Minuten


Der Qualifizierungsguide und Jobkontakter von stadtlichter

So ist's Recht__30

Zukunftstag__31

Foto girls-day.de

Jobbรถrse__32

Termine & Netzwerk__33


SO IST ’ S R EC H T | Q - G U ID E

Hochstapler behält Lohnanspruch Bei fehlender Qualifikation keine automatische Lohnminderung

Lohn für die inzwischen bereits geleistete Arbeit zu. Bei einer Täuschung über die Qualifikation stellt eine gezahlte Vergütung in der Regel an sich noch keinen Schaden dar. Denn nach geltender Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts besteht wegen einer möglicherweise mangelhaften Arbeitsleistung kein automatischer Minderungsanspruch hinsichtlich einer festgelegten Löhnung. Darauf hat jetzt das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hingewiesen (Az. 15 Sa 980/11).

Hat sich jemand seine Anstellung nur mit einem gefälschten Diplom erschlichen, steht ihm, wenn der Betrug auffliegt und er zu Recht rausfliegt, der volle vereinbarte

Wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline (www.anwaltshotline.de) berichtet, suchte ein Unternehmen ausdrücklich einen Hochschuloder Fachhochschulabsolventen als neuen Vertriebsmitarbeiter. Die

mit 4.500 Euro monatlich dotierte Stelle wurde dann mit einem Mann besetzt, der – wie sich allerdings erst später herausstellte – über keinen derartigen Abschluss verfügte und beim Einstellungsgespräch die Kopie eines gefälschten Diplomzeugnisses vorgelegt hatte. Als der Schwindel aufflog, wurde der Betrüger fristlos entlassen und sollte den gesamten vom Unternehmen erhaltenen Lohn zurückzahlen. Was er jedoch verweigerte. Und das zu Recht, wie die Landesarbeitsrichter betonten. Die FirmenKlage auf Schadensersatzansprüche wegen eines so genannten Anstellungsbetrugs sei nicht schlüssig. "Der Arbeitsvertrag wurde zwar nur erschlichen, doch das Vermögen der Arbeitgeberin ist dabei schon allein deswegen nicht ge-

mindert worden, weil sie mit Vertragsabschluss das Recht erhielt, die Arbeitskraft des Mannes zu verwerten, und davon auch bis zur Aufdeckung des Dokumenten-Betrugs kräftig Gebrauch machte - trotz nachträglich heftiger Kritik an deren Effizienz", erklärt Rechtsanwältin Tanja Leopold (telefonische Rechtsberatung unter 0900/1875000-0 für 1,99 Euro pro Minute) das Urteil. Der Mann hat als Vertriebsmitarbeiter ohne Diplom gegen keinerlei Gesetzesvorschrift verstoßen. Ganz anders wäre es dagegen um einen angestellten Arzt bestellt, wenn der wegen einer gefälschten, aber zur Berufsausübung unabdingbaren Approbation erst gar nicht hätte ärztlich tätig werden und somit dafür auch keine Bezahlung hätte erhalten dürfen.

Matthias Fuchs

UNTERNEHMENSNACHFOLGE?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Moritz Klay

Sie suchen einen Betrieb oder einen Nachfolger für sich?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Strafrecht

Marie-Curie-Str. 12 21337 Lüneburg Tel. (0 41 31) 400 49 0 Fax (0 41 31) 400 49 10 E-Mail: rechtsanwaelte@offiziers-carre.de www.offiziers-carre.de 30

Rechtsrat ist Vertrauenssache. Unsere Kompetenz bringt Sie zu Ihrem Ziel! Große Bäckerstraße 26 21335 Lüneburg Telefon: 04131 / 3 11 23

Fax: 04131 / 3 82 20 info@ra-fuchs.de www.ra-fuchs.de

Foto Konstantin Gastmann/pixelio.de

Wir beraten und begleiten.

| April 2012 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

4cAZ_94x134_koenemann.indd 3

az4c_94x134_boetzinger&fuchs.indd 1 15.03.12 12:16

23.01.2012 10:04:37 Uhr


Ein Tag – zwei Projekte Da die Berufs- und Lebensplanung junger Menschen stark von traditionellen Rollenvorstellungen geprägt ist, lernen Mädchen und Jungen am Girls’Day bzw. Boys‘Day Berufe und Lebensmodelle kennen, die nicht diesen Geschlechterstereotypen entsprechen. Wichtiges Konzept dabei ist, die Jugendlichen nach Mädchen und Jungen zu trennen. Diese Trennung erleichtert es

Q - G U ID E | Z U K U N F T STAG

Girls’Day und Boys’Day finden dieses Jahr am Donnerstag, 26. April statt. Bundesministerien und Verbände rufen zur Unterstützung von Girls’ Day und Boys’Day auf. Unternehmen, Eltern und Schulen sollen Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe die Teilnahme an diesem einzigartigen Berufsorientierungstag ermöglichen. Unternehmen und Organisationen sind aufgerufen, ihre Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler in die zentrale Aktionslandkarte unter www.girls-day.de bzw. www.boysday.de einzutragen, wo Jugendliche nach Angeboten suchen und sich anmelden können.

Derya bei der Arbeit

Für Girls und Boys: Zukunftstag am 26. April Politik und Wirtschaft rufen zur Teilnahme auf

den Schülerinnen und Schülern, bekannte Pfade zu verlassen, um breite und vielfältige Interessen für sich zu entdecken. So gewinnen sie neue Perspektiven für ihre individuelle Berufs- und Lebensplanung.

Mädchen lernen zum Beispiel Berufe aus Technik, IT und Handwerk kennen, während Jungen beispielsweise Erfahrungen im Bereich Pflege, Erziehung und Soziales sammeln.

Unternehmen,Organisationen, Hochschulen und Institute unterstützen den Girls’ Day und Boys’ Day, indem sie den Jugendlichen kostenlose Plätze für Tagespraktika und Workshops zur Verfügung stellen.

Junge Migrantinnen interessiert an Technik Girls’Day-Studie zeigt Aufgeschlossenheit für neue Berufswege Das Kompetenzzentrum TechnikDiversity-Chancengleichheit koordiniert den Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag bundesweit und hat über 2.000 Mädchen mit Zuwanderungshintergrund zu ihren Berufswünschen befragt. Rund ein Drittel der Mädchen kann sich vorstellen, später in einem technischen, ingenieurwissenschaftlichen, handwerklichen oder IT-Beruf zu arbeiten. Nach dem Girls’ Day 2011 sagten knapp 35 Prozent der Mädchen mit Migrationshintergrund, sie hätten Lust in dem Betrieb, den sie am Girls’ Day besucht haben, später ein Praktikum, eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren.

Foto www.girls-day.de

Derya programmiert Roboter „Das Potenzial, das junge Frauen mit Migrationshintergrund mitbringen, wird bisher in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik noch nicht ausrei-

chend erkannt", sagt Elisabeth Schöppner, Projektleiterin der Bundesweiten Koordinierungsstelle Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag. Durch die interkulturelle Herkunft können junge Migrantinnen häufig sehr gut zwischen verschiedenen Kulturen interagieren, sind oft besonders flexibel und sprachlich talentiert. Teams, die möglichst vielfältig besetzt sind, arbeiten erfolgreicher als homogene Gruppen. Über 90 Prozent der Mädchen hat der Girls’ Day sehr gut und gut gefallen. Über den Girls’ Day entdecken viele Mädchen ihren Wunschberuf. So war es auch bei Derya, die ein Duales Studium absolviert. Die 22-Jährige studiert Maschinenbau an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin und macht gleichzeitig eine Ausbildung zur Industriemechanikerin bei der Ford-Werke GmbH in Köln. Girls’Day-Podcast:www.girls-day.de. Q-GUIDE | www.q-guide.de | April 2012 |

31


J O B B Ö R SE | Q - G U ID E

Q-GUIDE – Euer Jobportal! Arbeitgeber und Arbeitssuchende aufgepasst! Wer eine Stelle besetzen will, kann sich in der Jobbörse gezielt einem breiten Publikum präsentieren. Wer einen Job sucht, findet hier Angebote aller Branchen. Also, worauf noch warten …?

Tag der Logistik Am 19. April findet der deutschlandweite Tag der Logistik statt. Möglichkeiten für einen Blick hinter die Kulissen gibt es nicht nur an den großen Logistikstandorten wie Hamburg, Bremen, an Rhein und Ruhr oder dem Großraum Frankfurt. Von der deutsch/dänischen Grenze bis nach Konstanz und von Cottbus bis Aachen: Überall wird über Logistik gesprochen. Logistik ist eine spannende

Querschnittsfunktion. Jeder, der sich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessiert, kann hier Neues entdecken. Logistiker sind gesuchte Mitarbeiter in der Industrie, im Handel und in den Dienstleistungsunternehmen. Da bietet der Tag der Logistik attraktive Möglichkeiten für Gespräche und umfangreiche Informationen. Infos und Anmeldungen: www.tag-der-logistik.de

Wie kann man sich hier präsentieren? Arbeitssuchende senden ihr Stellengesuch an die Redaktion stadtlichter, Vor dem Bardowicker Tore 6, 21339 Lüneburg, oder per E-Mail an jobgesuch@stadtlichter.com, Stichwort „Jobgesuch“. Arbeitgeber können Kleinanzeigen und auch größere Unternehmensanzeigen auf dieser Seite veröffentlichen. Über die Formate und Anzeigenpreise informieren wir Sie gern. Haben Sie ein Jobangebot, rufen Sie uns gerne an: (0 41 31) 580 76 20 oder schreiben Sie uns per E-Mail an jobangebot@stadtlichter.com.

Stellengesuch-Formular (Diese Stellengesuch-Anzeige ist kostenlos – bitte ausfüllen und an die Redaktion schicken!)

Gesuchte Branche/Bereich: Berufsbezeichnung/Ausbildung zur/m: Vollzeit/Teilzeit: Eintrittstermin: Einsatzort: Eigene Qualifikation: Berufserfahrung: Ausbildungsverbund Lüneburg e.V.

Sonstiges: Name: Alter: Telefon: E-Mail:

32

| April 2012 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

Wir bilden Euch aus – erstklassige, begleitete Ausbildung in ausgewählten Betrieben in und um Lüneburg, aktuell offene Stellen (m/w) für: • Fachinformatiker • Technische Produktdesigner • Maschinen- und Anlagenführer • Fachkräfte für Lagerlogistik

Jetzt bewerben: www.alü.de

Dorette-von-Stern-Str. 10 21337 Lüneburg Tel.: 0 41 31 - 60 30 560 Mail: info@ausbildungsverbund-lueneburg.de


Was will ich werden? fragt sich mancher Schüler nach dem Schulabschluss. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg unterstützt Schulabgänger bei ihrem Start in den Beruf mit der Broschüre "Schule und was dann?". Sie erklärt Berufe und bietet vielfältige Informationen zur Berufswahl und zur Bewerbung, dokumentiert Anforderungen von Ausbildungsbetrieben an Bewerber und gibt nützliche Tipps zur Lehrstellensuche. „Schule und was dann?" liegt kostenlos bei der IHK Lüneburg-Wolfsburg

Q - G U ID E | T ERM IN E & N ET Z WERK

Schule – und was dann? in Lüneburg aus. Sie kann gegen Einsendung eines frankierten DIN-A4-Umschlags (1,45 Euro) angefordert werden. Die Broschüre sowie weitere Informationen zur Berufsorientierung und Ausbildung stehen unter www.ihklueneburg.de/berufsstart zum Download bereit.

Kontakt: IHK Lüneburg-Wolfsburg: Am Sande 1, 21335 Lüneburg, Tel. (04131) 742-199

TERMINE Sprechtag Unternehmensnachfolge Gemeinsam mit der Steuerberaterkammer Niedersachsen und örtlichen Rechtsanwälten bietet die IHK Lüneburg-Wolfsburg am 12. April von 15.00 bis 19.00 Uhr in Lüneburg einen Sprechtag zur Unternehmensnachfolge an. Eine Expertenrunde berät Unternehmer oder Nachfolger in einem jeweils einstündigen Gespräch. Im Vordergrund stehen steuerliche und recht-

liche Fragen der Nachfolgeregelung. Anmeldungen nimmt Sabine Schlüter unter Tel. (04131) 742-193 (schlueter@lueneburg.ihk.de) entgegen. Teilnehmer erhalten vorab einen Fragebogen, der bis zum 6. April ausgefüllt zurückzusenden ist. Realschulabschlusskurs Das Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide - Heimvolkshochschule

Barendorf e.V. bei Lüneburg bietet vom 03.09.2012 bis zum 26.06.2013 einen Internatskurs zum nachträglichen Erwerb des Realschulabschlusses für junge Erwachsene an. Der Kurs richtet sich an junge Menschen ab 18, die ihr schulisches Wissen und ihre beruflichen Chancen verbessern möchten. Der Unterricht wird ganztags von Montag bis Freitag erteilt. Aufnah-

mebedingungen sind das vollendete 18. Lebensjahr und der Hauptschulabschluss. Informationsblätter und Anmeldeformulare können direkt beim Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide, Lüneburger Straße 12, 21397 Barendorf, unter www.btobarendorf.de oder telefonisch unter (04137) 8125-0 angefordert werden.

NETZWERK Vermittlung & Beratung Agentur für Arbeit Lüneburg Tel.: (0 18 01) 55 51 11 (Arbeitnehmer)* Tel.: (0 18 01) 66 44 66 (Arbeitgeber)* * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min E-Mail: Lueneburg@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Jobcenter Landkreis Lüneburg Tel.: (0 41 31) 6 03 70 E-Mail: Jobcenter-LK-Lueneburg@jobcenter-ge.de www.arbeitsagentur.de Bildungswerk des Arbeitgeberverbandes Lüneburg Nordostniedersachsen e. V. Tel.: (0 41 31) 87 21 20 Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Tel.: (0 41 31) 7 12-0 www.hwk-lueneburg-stade.de Begabtenförderung: Herr Neumann, Tel.: (0 41 31) 71 21 19 Frau Kallenberg, Tel.: (0 41 31) 71 21 21 Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Technologiezentrum Stade Tel: (0 41 41) 6 06 20 Industrie- u. Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg Tel.: (0 41 31) 7 42-0 www.ihk24-lueneburg.de

job.sozial Gbr Tel.: (0 41 31) 2 66 60-0 E-Mail: post@job-sozial-lueneburg.de www.job-sozial-lueneburg.de Karriereberatung der Bundeswehr Tel.: (0 41 31) 80 71 55 (Terminvereinbarung) E-Mail: wdbera.lg@bundeswehr.org www.bundeswehr-karriere.de Pro-Aktiv-Center Lüneburg Pace Tel.: (0 41 31) 69 96 58 10 E-Mail: info@pace-lueneburg.de www.pace-lueneburg.de STARTER-SHOP der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Kontakt: Dipl.-Geogr. Elke Spott Tel.: (0 41 31) 71 2-1 60 E-Mail: spott@hwk-lueneburg-stade.de www.hwk-lueneburg-stade.de Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Kontakt: Brigitte Kaminski Tel.: (0 41 31) 30 39 68 Email: koordinierungsstelle.lueneburg@feffa.de www.koordinierungsstellen-feffa.de Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Technologiezentrum Lüneburg Tel.: (0 41 31) 71 23 00 Volkshochschule Lüneburg Tel.: (0 41 31) 15 66 - 0

Bundesinstitut für Berufsbildung: www.eldoc.info

www.kul-info.de Kontaktpunkt Unternehmerin Lüneburg Kontakt: Anja-Maria Poetsch Mo-Fr unter Tel.: (0 41 31) 22 04 13 · E-Mail: info@kul-info.de

Weiterbildungsprogramm der IHK: www.ihk-online-akademie.de

www.newcome.de Umfangreiches Angebot an ausgeschriebenen Wettbewerben

Niedersächsisches Fernlern-Forum: www.nibis.de

www.powerladies.de

E-Learning

Präsentationsforum für Freelancerinnen

Weiterbildungsplattform der VDI: www.vdi-nachrichten.com

Studenten

Online-Sprachkurse:

www.unister.de Deutschlands größtes Studenten- und Absolventennetzwerk

www.vhskampus.de

www.absolventa.de

Gründer/innen und Selbstständige

Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

www.gruenderinnenagentur.de Hotline: (0 18 05) 22 90 22 E-Mail: hotline@gruenderinnen–agentur.de

Medien

www.gruendungsnetzwerk.de Aktuelle Informationen und Veranstaltungen zum Thema Gründung www.gruenderstadt.de Viele Informationen zu Fördermöglichkeiten, Hilfe bei der Erstellung eines Businessplans, aktuelle News aus der Welt der Selbstständigkeit www.feffa.de Exista-Service für Gründerinnen und Unternehmerinnen Kontakt: Andrea Zobel, Judith Saar-Illgner Tel.: (0 41 31) 76 93 01 E-Mail: exista@feffa.de

ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Medien, Kunst u. Industrie FB8 Tel.: (0 30) 69 56-0 · E-Mail: info@verdi.de www./medien-kunst-industrie.verdi.de Zentralstelle für Arbeitsvermittlung Zentrale Bühnen-, Fernseh- und Filmvermittlung (ZBF) Tel.: (02 21) 5 54 03-0 E-Mail: Zentrale@arbeitsagentur.de http://195.185.214.166/zbf/ www.regie.de Portal für Film- und Fernsehschaffende www.aim-mia.de Aus- und Weiterbildungsportal für Medienschaffende

Q-GUIDE | www.q-guide.de | April 2012 |

33


kino-preview

en? enzhtieseh m m a s u z nnten. e kö l in l a dlicher nic , wie sie unterschie nd wenn wir

U

aktere Freunde, fünf Char Fünf langjährige sie bürgerlich aber. Annie und Jean: Claude: der ewige Liebh st. Und Jeanr noch politischer Aktivi und angepasst, er imme t. Trotz aller nistin und der Bonvivan ne und Albert: die Femi hen, führge he ein , die mit dem Alter Gebrechen und Tücken dem AlUm ie. erg En ler noch vital, vol len sie sich eigentlich Pla hnen n. Sie entwickeln sie einen kü tersheim zu entgehen, gemeinsam ch en und unter einem Da werden zusammenzieh nander in tei Mi s da verbringen. Um den Rest ihres Lebens rt Jeanne ue he , lten sta ge leichter zu der Wohngemeinschaft it verborgene k an, dessen Anwesenhe den jungen Student Dir nisse an den im streng gehütete Gehe Wünsche und bislang Tag bringt … einem Enrziger Film, getragen von Ein wunderbar warmhe s, Daniel do Be hauspieler wie Guy semble großartiger Sc h und PiRic e ud Cla lin, Jane Fonda, Brühl, Géraldine Chap erre Richard. e Robelin e Fonda, Geraldine Chaplin, Jan Bedos, Daniel Brühl, ard Rich re Claude Rich, Pier ± Genre: Komödie 12 ± Start: 05.04.20

± Regie: Stéphan ± Darsteller: Guy

Martha Marcy May Marlene

Einmal ist keinmal

Bel Ami

± Regie:

± Regie:

± Regie:

± Darsteller:

± Darsteller:

± Darsteller:

Als die verschwundene Martha nach Jahren wieder auftaucht und von ihrer Schwester Lucy und deren Mann Ted aufgenommen wird, wird nach und nach klar, dass sie Verstörendes erlebt hat. Die Erinnerungen zeigen, dass sich Martha einer sektenähnlichen Gemeinschaft angeschlossen hatte.

Endlich kommt der Erfolgsroman „Einmal ist keinmal“ aus der Bestseller-Reihe von Janet Evanovich ins Kino. In der romantischen Krimikomödie macht sich Hollywoodstar Katherine Heigl als etwas naive, aber ebenso hartnäckig wie charmante Kopfgeldjägerin auf Verbrecherjagd. Julie Anne Robinson Katherine Heigl, Jason O‘Mara, Daniel Sunjata ± Genre: Komödie ± Start: 19.04.2012

Sean Durkin Elizabeth Olsen, Sarah Paulson, Hugh Dancy ± Genre: Thriller ± Start: 12.04.2012

Paris um 1890. Ohne Beruf oder Vermögen kommt der junge Georges Duroy in die Hauptstadt des Savoir Vivre. Georges verfolgt nur ein Ziel: Reichtum, Ruhm und Einfluss zu erlangen – und das um jeden Preis. Schnell steigt der attraktive Verführer vom mittellosen Außenseiter zum umschwärmten Liebling der Gesellschaft auf. Declan Donnellan und Nick Ormerod Robert Pattinson, Uma Thurman, Christina Ricci ± Genre: Drama ± Start: 26.04.2012

Kinos in Unserer Region

Weitere N e u s ta r t s

Fährsteg 1, 21337 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 3 03 31 11, www.cinestar.de

34

Apothekenstraße 17, 21335 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 2 24 32 24, www.scala-kino.net

05.04.2012: ± Hinter der Tür ± The Lady – Ein geteiltes Herz Scala: ± Und wenn wir alle zusammen ziehen? ± Die Thomaner ± Violinissimo 12.04.2012 ± Battleship ± Einer wie Bruno ± The Grey – Unter Wölfen

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Nordertorstraße 6, 21423 Winsen, Tel. (0 41 71) 6 43 00, www.cinemotion-kino.de

Scala: ± Nathalie küsst ± Monsieur Lazhar ± Krieg der Knöpfe (Vorpremiere am 06.04.2012) ± Young Adult ± Knerten traut sich 19.04.2012 ± Chronicle – Wozu bist Du fähig? ± Haus der Sünde ± Im Reich der Raubkatzen Scala: ± Die Königin und der Leibarzt

Programmkino Bahnhofstraße 7, 29525 Uelzen, www.central-theater-uelzen.de

± Another Earth 26.04.2012 ± American Pie: Das Klassentreffen ± The First Rasta ± Unter Männern – Schwul in der DDR Scala: ± Sing Your Song 27.04.2012 Scala: ± Einer wie Bruno

Fotos Pandora, 20th Century Fox, Concorde, Studio Canal

Central Theater Uelzen


TERMINE

TERMINE APRIL 2012

SONNTAG

01

[PARTY]

LG 18:00 Jekyll & Hyde, Electric Infinity After Hour [KONZERT]

LG 11.30 Wasserturm, Jazz im Turm mit Les Enfants du Jazz LG 19:00 Kulturforum, Don Kosaken Chor Serge Jaroff, Festliche Konzertgala

[SONSTIGES]

LG 14:30 Ostpreußisches Landesmuseum, Bildsprache des Schmerzes – Bildsprache der Versöhnung, Sonderführung mit Dr. Jörn Barfod LG 20:30 Jekyll & Hyde, Trommelsession mit Kekso live, Trommeln für jedermann

MITTWOCH

04

LG 11:30+15:00 Theater Lüneburg, „Frederik“, Puppentheater

[PARTY]

LG 19:00 Vamos, Das Vollplaybacktheater präsentiert: Die drei ??? und die schwarze Katze

LG 22:00, Old Dubliner, Karaoke

MONTAG

02

[THEATER]

LG 9:00+10:30 Theater Lüneburg, „Frederik“, Puppentheater [KABARETT]

LG 20:30 Kulturforum, „Chinesen zum Frühstück“, mit dem Kabarettduo Alma Hoppe

DIENSTAG

03

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die Grönholm-Methode“, Schauspiel

06

[KONZERT]

LG 20:00 Wasserturm, Vollmondnacht mit Thomas Breckheimer (Keltische Harfe)

SAMSTAG

07

[PARTY]

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg/Studiobühne T.NT, „Sie spielen unser Lied“, Musical

FREITAG

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Jever-Party

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Ein Käfig voller Narren“, Musical [LESUNG]

LG 19:30 Salon Hansen, Junge Berliner Lesebühnenpoeten

DONNERSTAG

05

[KONZERT]

LG 22:00 Vamos, Nachthaltestelle Vamos, aktuelle Dance & MusicCharts by DJ A.Dee WL 22:00 Seiner Zeit, Hasenjagd DAN 22:00 Kulturverein Platenlaase, TanzNachtTotal mit DJ Gunda LG 23:00 Salon Hansen, Wake Up! Mit Taron-Trekka, Matthias Meyer, Mark Rhein & Martin Wagner, House/ Techno LG 23:00 News, News Club LG 24:00 Jekyll & Hyde, Jungs die Mädchen, Electro-Techno à la Kling & Klang

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Andreas Hansen Trio, Jazz

[KONZERT]

UE 20:00 Jabelmannhalle, Abi Wallenstein „Osterblues“

[THEATER]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Shizoey & Sonic Booze Machine [THEATER]

DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, Premiere „Sushi für alle“

LG 21:00 Café Klatsch, Backyard Affairs

SONNTAG

08

[KONZERT]

LG 21:00 Eventfabrik Bardowick, Magic Revival Night

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Lüneburger Shanty Chor

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Trinksport, Dirty Sound for rotten Sonthing

[THEATER]

LG 22:00 Vamos, Osterparty mit DJ Pair Glasses

DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, „Sushi für alle“

[KONZERT]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Don Giovanni“, Oper

LG 21:00 Café Klatsch, Blues Organisation with friends

MITTWOCH [PARTY]

MONTAG

09

[SONSTIGES]

[SONSTIGES]

LG 10:45+14:45 Bahnhof Lüneburg West, Fahrt zum Osterhasen mit dem HeideExpress

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Ostervergnügen, bis 18:00 Uhr

[SONSTIGES]

Fotos Andreas Tamme (2 + 5)

Der Fall Do

Breckheimer

11

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Jever-Party LG 22:00, Old Dubliner, Karaoke [KONZERT]

LG 20:30 Salon Hansen, Jazzclub mit Simon Spiess Trio [THEATER]

DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, „Sushi für alle“

LG 18:00 Tourist-Information, ADFC-FahrradFeierabendtour ins Blaue

06.04. Thomas

10

[PARTY]

LG 20:00 Theater Lüneburg/Studiobühne T.NT, „Die Comedian Harmonists“, Revue LG 20:00 Casino Lüneburg, Tanz im Casino

DIENSTAG

n Giovanni

www.stadtlichter.com | April 2012 |

35


TERMINE APRIL 2012 [THEATER]

[KONZERT]

LG 9:00+11:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, „Der Fall von Don Giovanni“, Junge Oper

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, United Kingdom Ukulele Orchestra

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Bewegende Zeiten“, Ballett

Kundenzentrum der Stadtwerke Barmstedt Vertrieb GmbH in Lüneburg: Am Alten Eisenwerk 2c · 21339 Lüneburg Montag, Mittwoch, Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr Dienstag: 13:00 – 17:00 Uhr Donnerstag: 13:00 – 19:00 Uhr Telefon (0 41 31) 2 30 39 93 · Fax (0 41 31) 2 30 39 95 www.stadtwerke-barmstedt.de

DONNERSTAG

12

[KONZERT]

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, „Nostalgie, Nostalgie“, Das kulinarische Abendkonzert LG 20:00 Ritterakademie, 1st Class Session meets Benjamin Rose & Sabine Heil [THEATER]

LG 9:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, „Hänsel und Gretel“, Junge Oper DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, „Sushi für alle“

LG 20:00 Freiraum Lüneburg, Michael Obert liest aus „Coltan – Die dunkle Seite der digitalen Welt. Oder: Warum Blut an unseren Handys klebt“ LG 20:00 Glockenhaus, Jan Graf liest plattdeutsche Geschichten LG 19:30 Universität Lüneburg Wilschenbrucher Weg, „Die Asse bringt es an den Tag … Atommülllagerung gescheitert“, Vortrag mit Udo Dettmann

13

[PARTY]

LG 23:00 Vamos, Semesteranfangsparty

[KABARETT]

LG 20:00 Theater Lüneburg, Cavewoman

[KONZERT]

[LESUNG]

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Michael Göring liest aus „Der Seiltänzer“

LG 20:00 Veranstaltungszentrum Scharnebeck, „Valentinstag“, Komödie mit dem Theater Rampenlicht LG 20:00 Theaterstall Brackede, „Abrahams Zelt – Geschichten aus dem Alten Testament“ [KABARETT]

LG 20:30 Kulturforum, „Was weg ist, ist weg“, mit Horst Schroth

SAMSTAG

14

LG 20:00 Schlossaal Bleckede, Chanson-Abend mit Margret Kallfelz, am Flügel Dirk Hammerich WL 20:00 St. Marien Winsen, Oldenburger Kammerchor und Reinhard Gräler (Orgel)

LG 20:00 Mälzer, JazzSession im Gewölbe LG 21:00 Café Klatsch, Bepo LG 23:00 Salon Hansen, Inner City Kidz mit Megaloh

[PARTY]

LG 22:00 Ritterakademie, Lüneburg über 30, mit DJ Dennis LG 22:00 Vamos, Best of Vamos DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, EA-Soli-Party: Im Partykessel WL 22:00 Seiner Zeit, Feiern unter Freunden LG 23:00 Salon Hansen, Funky Beats, Electro/ House/Techno LG 23:00 Club Bar P2, Queer-Party, schwul-lesbische Party mit DJ Mr. P aka Pascha

LG 21:00 Café Klatsch, Alex Conti und Paul Botter LG 22:00 Jekyll & Hyde, Maschinenmusik

36

d KIngdom

Ukulele Or

chestra

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Meisterstraße 10 · Tel.: (0 41 36) 2 45 Fax: (0 41 36) 15 89 · info@tischlerei-fandrey.de www.tischlerei-fandrey.de

SONNTAG

15

e Davis

17

LG 20:00 Theater Lüneburg/Studiobühne T.NT, „Made in Germany“, Revue

LG 19:00 Theater Lüneburg, Meisterkonzert

LG 20:00 Theaterstall Brackede, „Langusten“ und „Allein zu Haus“

DIENSTAG [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg/Studiobühne T.3, Premiere „Made in Germany“, Revue

LG 20:00 Veranstaltungszentrum Scharnebeck, „Valentinstag“, Komödie mit dem Theater Rampenlicht

16.01.2012 12:34:30 Uhr LG 10:00 Tourist-Information, ADFC-Fahrradtour ins Blaue

LG 17:00 Gutskapelle Barnstedt, Trio Alacris LG 18:00 Theater Lüneburg/Studiobühne T.NT, Newcomer – Klassik für Einsteiger und Neugierige

LG 20:00 Kleines Keller Theater, Premiere „Doppelt leben hält besser“, Komödie

[SONSTIGES]

[KONZERT]

LG 15:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, „Der Fall von Don Giovanni“, Junge Oper

20.04. Dav

14.04. Unite

Fenster · Türen aus Holz und Kunststoff · Treppen Innenausbau · Insektenschutzrahmen

LG 20:30 Kulturforum, UE 20:00 Neues Schau„Shabe Eshgh – Nacht der az4c_62x62_fandrey.indd 1 spielhaus Uelzen, Liebe“, Persischer Abend Heiß & Fettig, mit dem Ensemble MarImprovisationstheater dome Donya

[THEATER]

[SONSTIGES]

FREITAG

LG 20:00 Theater im e.novum, „Die Liebenden in der Untergrundbahn“, Komödie

LG 19:30 Adendorfer Bücherei am Rathausplatz, Adendorfer Serenade mit dem Leibniz-Trio

LG 19:00 Vamos, Ciao, Ciao Bambina, Roy Frank Orchestra und Angelina Monti UE 20:00 Lässig Restaurant Uelzen, 1st Class Session meets Benjamin Rose & Sabine Heil [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, „Wir sinken, darf ich mit Ihnen schwimmen?“, Tanztheater

[SONSTIGES]

LG 14:30 Ostpreußisches Landesmuseum, Ostpreußische Frauen – Agnes Miel, mit Friederike von Natzmer

MITTWOCH

18

[PARTY]

LG 22:00 Old Dubliner, Karaoke [KONZERT]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Joe Astray


TERMINE APRIL 2012 [LESUNG]

LG 15:30 Fips Spielraum, Karsten Teich alias Cowboy Klaus [SONSTIGES]

LG 19:00 Wassermühle Heiligenthal, „Der Euro – Europa am Scheideweg“, Vortrag mit Dieter Busse

FREITAG

20

[PARTY]

LG 23:00 Vamos, 90er Jahre-Party [KONZERT]

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg/Studiobühne T.NT, „Sie spielen unser Lied“, Musical [LESUNG]

LG 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Friedrich der Große, Autorenlesung mit Tillmann Bendikowski LG 19:30 Salon Hansen, Längs – Die Lesebühne [SONSTIGES]

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Diashow Ostpreußen „Land der dunklen Wälder“ mit Ernst Korth LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Lyrik-Nacht VIII mit Dorothea Grünzweig, Jan Wagner und Ron Winkler

DONNERSTAG

19

[PARTY]

LG 20:30 7 Locations am Stintmarkt, Studivo-SpaßParty, WarmUp-Party im P2

LG 23:00 Salon Hansen, Loco Hansen, Latin [KONZERT]

LG 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Neue Musik: „Stückgut – unter der Oberfläche: Lochness, Hort der Kryptiden“ UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, „Im Hofbräuhaus“, Das kulinarische Abendkonzert LG 20:00 Vamos, Wingenfelder: Wingenfelder, Besser zu zweit-Tour 2012 [THEATER]

LG 9:00+11:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, „Der Fall von Don Giovanni“, Junge Oper LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die GrönholmMethode“, Schauspiel UE 20:00 Kultur-n-Halle, Öffentliche Generalprobe von „Loriots heile Welt“, der Kulturkreis Uelzen und Thomas Ney präsentieren Sketche von Loriot

LG 20:00 Schröders Garten, Heart Rock Café UE 20:00 Gut Bardenhagen, Katja Ebstein: „Na und? Wir leben noch!“ LG 20:30 Kulturforum, Chansonabend mit Marie Laure LG 21:00 Café Klatsch, Jimmy Green Selection LG 22:00 Salon Hansen, Club Club mit Raggabund & Paco Mendoza und DJs Crish! & Cai-City [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Don Giovanni“, Oper UE 20:00 Kultur-n-Halle, Premiere „Loriots heile Welt“, der Kulturkreis Uelzen und Thomas Ney präsentieren Sketche von Loriot LG 20:00 Theaterstall Brackede, „Langusten“ und „Allein zu Haus“

DAN 20:30 Kulturverein Platenlaase, blättern – Abschlussperformance der TheaTanzt Gruppe

[THEATER]

WL 20:30 Behn’s Gasthaus, Steife Brise, Improshow

LG 20:00 Theater Lüneburg/Studiobühne T.NT, „Der Weg“, Ballett

[KABARETT]

LG 20:00 Kleines Keller Theater, „Doppelt leben hält besser“, Komödie

UE 20:00 Jabelmannhalle, Dave Davis „Spaß um die Ecke“

SAMSTAG

21

[PARTY]

WL 22:00 Seiner Zeit, tanzen flirten feiern LG 22:30 3raum Club, Frühlingserwachen, News Club Spezial mit DJ Arber und DJ Bealin LG 23:00 Salon Hansen, Untergrundgemurmel: Mendoza & Gimmix (Audiolith), Electro/Techno/House LG 23:30 Vamos, Music non Stop, Clubversionen vs. B-Seiten mit DJ Pair Glasses [KONZERT]

UE 19:00 Theater an der Ilmenau Uelzen, Göttinger Symphonie Orchester UE 19:30 Kloster Medingen, Junge Pianisten: Da Sol Kim UE 20:00 Neues Schauspielhaus Uelzen, Veras Kabinett: „Mein kleines Karussell“, Musikrevue

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die GrönholmMethode“, Schauspiel

[KABARETT]

LG 20:30 Kulturforum, „Oben bleiben“, mit Max Uthoff [SONSTIGES]

LG 15:00 Casino Lüneburg, Hochzeitstanzworkshop (Teil 1) nicht nur für Hochzeitspaare LG 19:30 Vamos, Sportlerehrung aus Stadt und Landkreis Lüneburg LG 20:00 Casino Lüneburg, Tanz im Casino

SONNTAG

22

[KONZERT]

LG 19:00 Kulturforum, Duo Nils Wogram & Simon Nabatov, Jazz [THEATER]

LG 15:00 Theater im e.novum, „Aschenputtel oder: Ich erkenn dich trotzdem“, Kindertheater LG 16:00 Kleines Keller Theater, „Doppelt leben hält besser“, Komödie

DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, Colours of Rock

DAN 18:00 Kulturverein Platenlaase, blättern – Abschlussperformance der TheaTanzt Gruppe

LG 21:00 Café Klatsch, Blues Boars

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Don Giovanni“, Oper

LG 20:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, „Wir sinken, darf ich mit Ihnen schwimmen?“, Tanztheater UE 20:00 Theater in der Lindenstraße Bad Bevensen, „Der Hauptmann von Köpenick“ [SONSTIGES]

LG 10:00 Tourist-Information, ADFC-Fahrradtour zu den Gutskapellen nahe Lüneburg WL 10:00 Gärtner-Fantasien Winsen, Tulpenfest LG 11:00 ADAC-Fahrsicherheitszentrum, 6. Bikeday des ADFC-Ortsclubs Lüneburg und Norddeutsche FahrradtrialMeisterschaft LG 11:00 ADAC Fahrsicherheitszentrum, Motorrad-Startup-Day LG 13:00 Casino Lüneburg, Hochzeitstanzworkshop (Teil 2) nicht nur für Hochzeitspaare

MONTAG

23

[KONZERT]

LG 20:00 Vamos, Annett Louisan: akustisch. persönlich.live [LESUNG]

LG 20:00 Ritterakademie, „Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte“, Erzählstunde mit Rafik Schami

21.04. Max Uth

off

21.04. Der Weg

www.stadtlichter.com | April 2012 |

37


TERMINE APRIL 2012 LG 21:00 Plan 1, Extrabreit

[THEATER]

Montag, 23. April 2012

Welttag des BUCHES ab 9 Lebendiges Schaufenster:

LG 20:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, Premiere „Spring Awakening“, Musical

10-12 ab 20

WL 20:00 Obsthof Lehmbeck, „Enne lädt ein“, Comedy-Mix-Show auf der Diele

Lesen bei Tee oder Kaffee im Fenster

Kleines Frühstücksbuffet Schmökerabend

bei einem Glas Wein

Rote Straße 3 21335 Lüneburg Tel. (04131) 48201 www.das-buch-lueneburg.de

[LESUNG]

Das buch

[THEATER]

LG 9:00 Buchhandlung Das Buch, Welttag des Buches, Lebendiges Schaufenster, ab 10:00 Uhr Frühstücksbuffet, ab 20:00 Uhr Schmökerabend

LG 20:00 Theater Lüneburg/Studiobühne T.NT, „Made in Germany“, Revue

24

[KABARETT]

WL 20:00 Obsthof Lehmbeck, „Weibsbilder“, Comedy auf der Diele mit Sabine Lehmbeck [LESUNG]

[LESUNG]

LG 10:00 Ritterakademie, „Das Herz der Puppe“, Erzählstunde für Erwachsene und Kinder mit Rafik Schami

MITTWOCH

25

LG 19:30 Salon Hansen, Kampf der Künste präsentiert: Poetry Slam [SONSTIGES]

LG 19:30 Universität Lüneburg Wilschenbrucher Weg, „Gorleben als Endlager ungeeignet“, Vortrag mit Ulrich Kleemann

[PARTY]

LG 21:30 Jekyll & Hyde, Contraste, mit DJ Inductive LG 22:00 Old Dubliner, Karaoke

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Grenzenlos 2012 – Dänemark: Janne Teller liest aus „Komm“ [SONSTIGES]

[SONSTIGES]

DIENSTAG

[KABARETT]

DONNERSTAG

26

[KONZERT]

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, „Rund um den Leuchtturm“, Das kulinarische Abendkonzert LG 20:30 Salon Hansen, Salonschönheiten: Liedfett & Game Ove

LG 19:00 Grundschule Kirchgellersen, „Wenn Schule zum Alptraum wird – Mobbing im Klassenzimmer“, Vortrag des Landfrauenvereins Kirchgellersen mit Jens Carstens

FREITAG

27

[PARTY]

LG 23:00 Vamos, 1-2-3 Nacht meets Electro & House [KONZERT]

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „My Fair Lady“, Operette UE 20:00 Kultur-n-Halle, „Loriots heile Welt“, der Kulturkreis Uelzen und Thomas Ney präsentieren Sketche von Loriot LG 20:00 Theater im e.novum, „Die Liebenden in der Untergrundbahn“, Komödie LG 20:00 Theaterstall Brackede, „Love Letters“

SAMSTAG

28

[PARTY]

LG 22:00 Vamos, 40up mit DJ Andi WL 22:00 Seiner Zeit, ...und Deine Nacht kann was erleben LG 23:00 Banana Breaks, Funk/Rap/Electro [KONZERT]

LG 21:00 Café Klatsch, Jerzee

WL 19:00 Jugendzentrum Egon’s, 20. NewcomerFestival

LG 21:00 Uhr Anna & Arthur, Mid Air feat. Linguisten

LG 19:30 Domäne Scharnebeck, Stromkarlen „Unter der Mitternachtssonne – Lieder aus dem Norden“

DAN 21:00 Kulturverein Platenlaase, Mo’Blow

WL 20:00 Osthof Lehmbeck, Fjarill, Konzert auf der Diele LG 21:00 Café Klatsch, EXAT

[THEATER]

WL 14:00 Obsthof Lehmbeck, „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“, Kindertheater auf der Diele

LG 20:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, „Krieg“, Schauspiel

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Die GrönholmMethode“, Schauspiel

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Ein Käfig voller Narren“, Musical

[KABARETT]

LG 20:00 Theater im e.novum, „Die Liebenden in der Untergrundbahn“, Komödie LG 20:00 Kleines Keller Theater, „Doppelt leben hält besser“, Komödie UE 20:00 Neues Schauspielhaus Uelzen, „Witwe – Schlampe – Mörderin“, Solo-Theaterabend mit Dorit Meyer-Gastell [LESUNG]

WL 20:00 Obsthof Lehmbeck, Lesung mit Musik auf der Diele, Benefiz-Abend mit Lena und Sabine Lehmbeck [SONSTIGES]

LG 8:00 Blumen Wrede, Pflanz in den Mai, Tag der offenen Tür bis 18:00 Uhr LG 11:00 VHS-Foyer Haagestraße, „Endlagersuche – aber wie?“, Vortrag mit Matthias Miersch

SONNTAG

WL 20:00 Obsthof Lehmbeck, „Halt ma eben“, Kabarett auf der Diele mit Wolfgang Trepper [SONSTIGES]

LG 10:00 ADFC-Fahrrad„Gewässer“-Tour zu Mühlen und Biotopen

MONTAG

30

[PARTY]

LG 20:00 Schröders Garten, Tanz in den Mai LG 20:30 Casino Lüneburg, Tanz in den Mai, Party- und Standardtanz für jedermann UE 21:00 Jabelmannhalle, Tanz in den Mai LG 22:00 Vamos, Tanz in den Mai LG 22:00 Salon Hansen, Lunatic Warmup Party

29

[KONZERT]

LG 17:00 Theater Lüneburg/Junge Bühne T.3, Kammerkonzert [THEATER]

LG 16:00 Kleines Keller Theater, „Doppelt leben hält besser“, Komödie

HIGHLIGHT 30.04. Hot

38

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Birds


TERMINE APRIL 2012 & ADRESSEN Bis 23.09. Ostpreußisches Landesmuseum Lüneburg, „Versöhnender Schmerz“, Deutsch-Russische Erinnerungen an den Exodus der Ostpreußen in Werken von Elena Steinke und Erhard Kalina

MÄRKTE/MESSEN 08.04. 10:00 Kulturverein Platenlaase, Frühstück & Flohmarkt

LG 22:00 Eventfabrik Bardowick, Electrohouzenight 2, Electronisch in den Mai

21.04. 14:00-17:00 Scharnebeck, 5. Pflanzenflohmarkt

AUSSTELLUNGEN

27.04.- 01.05. Lüneburger Sülzwiesen, Frühjahrsmarkt

07/08.04. 14:00-18:00 Kultur am Markt Bardowick, „Das Wesen des Wassers“, Arbeiten von Beate Schmegel

WL 22:00 Seiner Zeit, Tanz in den Mai DAN 22:00 Kulturverein Platenlaase, Tanz in den Mai

Bis 09.04. Ostpreußisches Landesmuseum Lüneburg, „Ich übertrage das Gefühl“, Der ostpreußische Maler Eduard Bischoff (1890-1974)

[KONZERT]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Kekso & the Terry Kafo Band, African World Music, ab 0:30 Tanz in den Mai mit Buddy Casino

20.04.-16.05. Buchhandlung Lünebuch, Farbspiel-Lichtspiel, Claudia Güttner präsentiert Lichtreflexfotos und Foto-Interpretationen von Aura Soma Ölen, Vernissage 22.04. 11:00 Uhr

LG 21:00 Café Klatsch, What’zz Up, Tanz in den Mai LG 21:00 Gasthausbrauerei Nolte, Rock’n’Roll in den Mai mit den Hot Birds

28./29.04. 11:00-18:00 Gewerbepark Fliegenberg Bad Bevensen, Bevenser Frühjahrstreff, Gewerbeschau Bad Bevensen 29.04. 10:00-17:00 Obsthof Lehmbeck, Familien-Landkult mit Bücherflohmarkt

Montag:

Großes

k

wer Höhenfeuer

Ludwig-Ehlers-Straße, Bad Bevensen

Schröderstraße 5a, Lüneburg (0 41 31) 40 11 44

GRUNDSCHULE KIRCHGELLERSEN

OBSTHOF LEHMBECK

3RAUM CLUB

Einemhofer Weg 26, Kirchgellersen (0 41 35) 3 44

Hoopter Elbdeich, Winsen-Hoopte (0 41 71) 25 19

Dieselstraße 8, Adendorf (01 52) 07 03 07 07

GUT BARDENHAGEN

ADAC-FAHRSICHERHEITSZENTRUM HANSA

Bardenhagener Straße 3-9, Bienenbüttel/ Bardenhagen (0 58 23) 95 39 96 0

OSTPREUSSISCHES LANDESMUSEUM

ADAC-Straße 1, Lüneburg/Embsen (0 41 34) 907 0

GUTSKAPELLE BARNSTEDT

ALTER UHU

Hauptstraße 30, Barnstedt (0 41 34) 2 14

Hauptstraße 38, Alt Garge (0 58 54) 9 67 39 91

Eulenbusch 4, Reppenstedt (0 41 31) 9 95 90 09

HAUSBAR

PESEL

BEHN‘S GASTHAUS

Lünerstraße 6/7, Lüneburg (0 41 31) 77 88 50

Am Stintmarkt 12, Lüneburg (0 41 31) 3 32 97

Bahnhofstraße 1, Stelle-Ashausen (0 41 74) 50 34 66

HEINRICH-HEINE-HAUS

RITTERAKADEMIE

BÜCHEREI AM RATHAUSPLATZ

Am Ochsenmarkt 1, Lüneburg (0 41 31) 30 96 87

Am Graalwall 12, Lüneburg (0 41 31) 7 43 63 64

Rathausplatz 16, Adendorf (0 41 31) 98 09-50

HEMINGWAY‘S

SALON HANSEN

CASINO LÜNEBURG

Bardowickerstraße 27 – 28, Lüneburg (0 41 31) 7 77 90 12

Tanzsportabteilung im VfL Lüneburg Horst-Nickel-Straße, Lüneburg (0 41 31) 2 46 16 59

JABELMANNHALLE

CAFÉ KLATSCH Am Springintgut 21, Lüneburg (0 41 31) 3 61 62

DISCOTHEK FUN & LOLLIPOP Auf den Blöcken 3, Lüneburg (0 41 31) 85 08 82

DISCOTHEK SEINER ZEIT Benzstraße 1, Gewerbegebiet Luhdorf

DOMÄNE SCHARNEBECK Mühlenstraße 3, Scharnebeck (0 41 36) 91 00 77

Fr ühjahrsm auf den Sü ar kt lzwiesen von Fr. 27. April bis Di. 15 Uhr, So. un

GEWERBEPARK FLIEGENBERG

Ritterakademie, Am Graalwall 12, Lüneburg Alcatraz, Achterstraße 9, Uelzen

Auf der Hude 74-80, Lüneburg (0 41 31) 3 58 79

HIGHLIGHT

NEWS CAFÉ

1ST CLASS SESSION

DISCOTHEK GARAGE

28.04. bis 13.05. Kultur am Markt Bardowick, „Küchenkunst“, Werke von Heidi Harves, Hanne Urbanski und Klaus-Oskar Bromberg

Fr., Sa., Mo. ab

ADRESSEN

Echsenmannstraße 5-9, Uelzen (05 81) 3 89 43 34

JEKYLL & HYDE Altenbrückertorstraße 1, Lüneburg (0 41 31) 2 21 68 55

JUGENDZENTRUM EGON´S Mozartstr. 6, Winsen (0 41 71) 78 13 07

KLEINES KELLER THEATER

Ritterstraße 10, Lüneburg (0 41 31) 75 99 50

PLAN 1

Salzstraße 1 (Eingang auf der Rübekuhle), Lüneburg (0 41 31) 77 88 50

SCALA PROGRAMMKINO Apothekenstraße 17, Lüneburg (0 41 31) 2 24 32 24

SCHRÖDERS GARTEN Vor dem Roten Tore 72B, Lüneburg (0 41 31) 4 88 77

THEATER AN DER ILMENAU Greyerstraße 3, Uelzen (05 81) 50 02 47

Paul-Gerhardt-Gemeindehaus Bunsenstraße 82, Lüneburg (0 41 31) 85 00 11

THEATER IM E.NOVUM

KLOSTER MEDINGEN

THEATER IN DER LINDENSTRASSE

Klosterweg 1, Bad Bevensen (0 58 21) 22 86

Munstermannskamp 1, Lüneburg (0 41 31) 7 89 82 22

Lindenstraße 10, Bad Bevensen (0 58 21) 47 70 70

ELBSCHLOSS BLECKEDE

KULTURVEREIN PLATENLAASE E.V.

Schlossstraße 10, Bleckede (0 58 52) 9514-0

Platenlaase 15, Jameln (0 58 64) 5 58

An den Reeperbahnen 3, Lüneburg (0 41 31) 42 100

EVENTFABRIK BARDOWICK

KULTURFORUM LÜNEBURG

THEATERSTALL BRACKEDE

Viti Furth 2, Bardowick (0 41 31) 854 99 58

Gut Wienebüttel, Lüneburg (0 41 31) 67 13 55

Deichstraße 12, Hof Wendel, Brackede

FIPS

KURHAUS BAD BEVENSEN

Am Berge 37, Lüneburg (0 41 31) 40 47 69

Dahlenburger Straße 1, Bad Bevensen (0 58 21) 30 23

Am Stintmarkt 2, Lüneburg (0 41 31) 3 81 86

FREILICHTMUSEUM AM KIEKEBERG

LA FLEUR

Am Kiekeberg 1, Rosengarten-Ehestorf (040) 79 01 76-0

Gummastraße 2, Lüneburg (0 41 31) 40 11 06

THEATER LÜNEBURG

THE OLD DUBLINER

TOURIST-INFORMATION Rathaus / Am Markt, Lüneburg (0 41 31) 2 07 66 20

VAMOS KULTURHALLE

FREIRAUM LÜNEBURG

LÜNEBUCH/BUCHHANDLUNG AM MARKT

Salzstraße 1, Lüneburg (0 41 31) 2 84 39 03

Bardowicker Str. 1, Lüneburg (0 41 31) 75 47 40

GALERIE „KULTUR AM MARKT“

MÄLZER

Hauptstraße 10, Heiligenthal (0 41 35) 82 25-0

Große Straße 2a, Bardowick (0 41 31) 12 01 27

Heiligengeiststraße 43, Lüneburg (0 41 31) 4 77 77

WASSERTURM

GASTHAUSBRAUEREI NOLTE

NEUES SCHAUSPIELHAUS

Dahlenburger Landstraße 102, Lüneburg (0 41 31) 5 22 32

Rosenmauer 1, Uelzen (05 81) 7 65 35

Scharnhorststraße 1, Lüneburg (0 41 31) 7 43 63 64

WASSERMÜHLE HEILIGENTHAL

Bei der Ratsmühle 19, Lüneburg 0 41 31 – 7 89 59 19

1. Mai

d Di. ab 14 Uh

LünePost-A

r

ktionstag:

Mon

tag 40% auf alle Fa 20% auf sonstighrgeschäfte e Aktionen

Einfach ausschneiden, falten und ins Portemonnaie stecken – schon hast Du die wichtigsten Adressen immer dabei!

www.stadtlichter.com | April 2012 |

39


k u lt u r s e i t e n

im april

1st Class Session meets Benjamin Rose & Sabine Heil Künstler: Benjamin Rose Sabine Heil Band: Robert Schuller, git (BenjRose) Alex Auer, git, voc (Lava, Xavier Naidoo) Theofilos Fotiadis, bass (Henrik Freischalder) Benno Müller vom Hofe, drums (BenjRose) Peer Frenzke, git (Ian Cussick, Roachford, Cassandra Steen) Termine: Donnerstag, 12. April, 20 Uhr, Ritterakademie Lüneburg Samstag, 14. April, 20 Uhr, Grille Gifhorn Sonntag, 15. März, 20 Uhr, Hundertwassserbahnhof Lässig Restaurant Uelzen DETAILS www.1stclass-session.de

40

| April 2012 | www.stadtlichter.com

Rafik Schami

Kai und Thorsten Wingenfelder

Kultur …

Brüder Wingenfelder auf Tour

mit der Erfahrung aus mehr als 20 Jahren Musikbusiness, nach über 4 Mio. verkauften Tonträgern und mehr als 1.200 gespielten Konzerten so geerdet im Leben wie nie zuvor. Bevor sich beide Brüder auf die Arbeit an ihrer neuen Formation „wingenfelder:Wingenfelder“ konzentrierten, nutzten sie die gemeinsam verabredete Auszeit in 2009/2010, um sich auch auf anderen Feldern – der eine als Fotograf, der andere als Filmer – erfolgreich weiterzuentwickeln. Zentrales Ergebnis dieser Auszeit war aber eben auch die tiefe Einsicht, dass dieses perfekte Zusammenspiel der Brüder die denkbar beste Basis ist, um auch musikalisch nun das umzusetzen, was beide schon immer verbindet: die Begeisterung für wirklich hervorragende Songs und ehrlich erzählte Geschichten. Diese Geschichten, die oftmals auch aus der Lebensmitte der Brüder selbst stammen, bereiten die Wingenfelders nun gemeinsam mit ihrer Band für das neue Album „Besser zu zweit“ auf. Songs wie die großartige, englischsprachige Hymne „Blind trust“, die neue Akustikversion des Klassikers „Radio Orchid“ oder der Titelsong „Besser zu zweit“ lösten schon während der ersten Live-Konzerte von wingenfelder:Wingenfelder beim Publikum pure Begeisterung aus und zeigten einen Teil des neuen faszinierenden Weges der beiden Brüder. Eine sechsköpfige Band, die ihre akustischen Instrumente mit elektronischen Effekten paart ,die Gitarren und die unverkennbaren Stimmen sorgen für einen Abend , den man nicht missen möchte. (JVE)

Kai und Thorsten Wingenfelder – ehemals Gesang und Gitarre der Band Fury in the slaughterhouse – stehen

Termin: Donnerstag, 19. April, 20 Uhr, Vamos Lüneburg, Karten: VVK 23/25 €, AK 25/27 €

Der erzähler

Rafik Schami liest in der Ritterakademie In seinem neuen, persönlichsten Buch "Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte" erzählt Rafik Schami, wie er zu einem der beliebtesten Erzähler Deutschlands wurde. Er berichtet von seiner Kindheit in Damaskus, als es noch Geschichtenerzähler gab, die im Kaffeehaus ihr Garn gesponnen haben, er zeichnet ein liebevolles Porträt seines Großvaters, und er macht sich Gedanken darüber, wie die Märchen in die Welt gekommen sind. In diesem Buch, und das macht den großen Reiz aus, spricht Schami mit dem Leser – und wir hören ihm atemlos zu. Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren. 1971 kam er nach Deutschland, studierte Chemie und legte 1979 seine Promotion ab. Heute lebt er in Marnheim (Pfalz). Er zählt zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache. Sein Werk wurde in 25 Sprachen übersetzt. Seit 2002 ist Rafik Schami Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. (JVE) Termin: Montag, 23. April, 20 Uhr, Ritterakademie Lüneburg,Karten: VVK 17 €, AK 19 €

Besser zu zweit

Foto Root Leeb (2)

Benjamin Rose


k u lt u r s e i t e n

Annett Louisan

Raggabund

… in voller Blüte die Chinesen kommen

Fotos Jim Rakete (1), Severin Schweiger (2)

Kabarettduo Alma Hoppe

Andere reden nur über Chinesen. Bei Alma Hoppe sind sie schon da. Und es geht gleich global zur Sache. Das ist kein sich um sich selbst drehender Nationalzirkus, das ist ein topp-aktuelles internationales Polit-Kabarett mit satirischen Wachstumsraten. Ein Mittelklassehotel in irgendeiner Stadt irgendwo in Deutschland. Die passende Atmosphäre für ein globales Katerfrühstück mit ungewöhnlichen Gästen. Bei Industrie-Rührei, Kaffee aus dem Automaten, bunter Aufschnitt-Platte und portionsgerecht verpackter Marmelade treffen sich Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker. Der eine Patent- und Scheidungsanwalt (in eigener Sache), der andere internationaler Kaufmann, der uneheliche UrUr-Ur-...Groß-Neffe von Marco Polo und Freund der chinesischen Oper. Sie und alle übrigen etwas schrägen Gäste müssen unerwartet das Hotel räumen, denn für morgen hat sich eine große Handelsdelegation angesagt: Chinesen zum Frühstück. Das Hotel steht Kopf, die Gäste spielen verrückt: Denn da drohen mehr als nur zwei Chinesen mit dem Kontra-Spaß: Globalisierungs- und Verschwörungstheorien treffen auf hitzige Debatten um neue Protestkulturen, deutsche und chinesische Familienpolitik, internationale Einsätze, Exportchancen deutscher Kampfhunde, Über- und Unterbevölkerung, soziale Grenzfragen, Scheidungen, Plagiate und depressive Steuersätze. In dieser politischen Verwechslungskomödie wird ein- und ausgecheckt, die heimische Gesellschaft mit scharfen

Stäbchen satirisch aufgespießt. Sogar die Bar wird zur massenbewegten Kommandowirtschaft. Die Parteien schwärmen schon lange vom Reich der Mitte. Aber was ist, wenn die Chinesen tatsächlich kommen? In den Sommerferien, an die deutschen Strände, auf die sonnige bayerische Berg-Alm? Abgründig irritierte Blicke auf die chinesische Kultur werden zur Nabelschau teutonischer Befindlichkeit. Es beginnt ein fulminantes Hu-is-Hu, es entsteht ein unerbittliches Abbild der humanitären Eleganz deutscher Wirtschafts- und Außenpolitik. Plagiatssicheres Kabarett bis zum Abwinken mit Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker. (JVE) Termin: Montag, 2. April, 20:30 Uhr, Kulturforum Lüneburg, Karten: VVK 14,50 €, AK 17 €

in meiner mitte

raschende Bedeutungshorizonte zu eröffnen, die weit über das hinaus gehen, was gerade konkret gesagt wird. Und so bekommt man einiges zu hören: viel Folk, ein bisschen Sixties-Rock, eine nachtschwarze Polka, aber auch das faustdick hintergründige Flair typischer Annett Louisan-Chansons. Jeder Song erschließt dem Hörer eine eigene musikalische Sphäre, und stets ergeben Text und Musik ein individuelles, höchst sensibel gestaltetes Genrebild, ein assoziatives Kino im Kopf, eine Art Dokumentarfilm über eine leichtfüßige Reise zur eigenen Mitte. (JVE) Termin: Montag, 23. April, 20 Uhr, Vamos Lüneburg, Karten: VVK 39 €, AK 41 €

Mehr sound

Raggabund im Salon Hansen

Annett Louisan auf Akustik-Tournee Nach ihrer ausgedehnten „In meiner Mitte“ Tournee 2011 geht Annett im Frühjahr noch einmal in kleiner Besetzung mit ihrem Akustik-Trio auf Tournee. In meiner Mitte... Wo ist das? Wie kommt man da hin? Annett Louisan hat sich auf den Weg gemacht. Und sie hat diesen merkwürdigen Ort tatsächlich gefunden. Weil sie begriffen hat, dass der Weg dorthin nicht nur redensartmäßig zum Ziel gehört – zu hören auf ihrem neuen Album “In meiner Mitte”. Da ist ein neuer Ton, der die 13 Songs durchzieht. Sprachlich wie musikalisch klingt er in einem eher poetischen Stil, bei dem kleinste Anspielungen genügen, um neue über-

Raggabund sind zurück! Nach zahlreichen Shows, unter anderem mit Seeed und Gentleman auf Tour, sind die Münchner Brüder Paco Mendoza und Don Caramelo längst kein Geheimtipp mehr. Nun legen Raggabund nach ihrem Debütalbum „Erste Welt“ ihr zweites Album nach: „Mehr Sound“. Der Name hält was er verspricht – ob Dancehall-Ragga, Roots Reggae, Latinbeat, pumpender Hip-Hop oder entspannte Ballade: Raggabund wechseln spielerisch zwischen den Genres und liefern einen satten Mix aus Punchlines, Poesie und positiven Vibes! (JVE) Termin: Freitag, 20. April, 22 Uhr, Salon Hansen www.stadtlichter.com | April 2012 |

41


Auswärtshäppchen

hamburg

konzertübersicht

Cirkus Cirkör

Aus dem Schatten ins Rampenlicht

Cirkus Cirkör präsentiert „Undermän“ DMX Jeder Topf braucht seinen Deckel – so ist es auch in der Uebel & Gefährlich, 20 Uhr Hand-auf-Handakrobatik. In dieser braucht der Flieger, Boy meist eine weibliche Artistin, den Underman, meist ein Große Freiheit 36, 20 Uhr männlicher Artist, der sie hebt, stützt und fängt. Er bildet David Garrett die starke Basis, gibt der Partnerin Halt, während sie mit O2 World Hamburg, 20 Uhr akrobatischen Kunststücken beeindruckt und im MittelManic Street Preachers punkt der Aufmerksamkeit steht. Die Unterstützung seiner Markthalle Hamburg, 20 Uhr Partnerin und die Herausstellung ihres Könnens sind die Hanson Brothers essentiellen Aufgaben des Underman. Doch was macht ein Fabrik Hamburg, 21 Uhr Underman, wenn er seine Partnerin, seine Lebensaufgabe Accept und vor allem seine Liebe verliert? Dies zeigt die schwedische „Cirkus Cirkör- Produktion „Undermän“, eine wahre Docks Hamburg, 19:30 Uhr Marlon Roudette Geschichte dreier Artisten, die sich entschieden haben, trotz ihres beruflichen und privaten Verlustes ihre Träume Grünspan, 19:30 Uhr nicht aufzugeben. Stattdessen taten sie sich zusammen Skrillex und schafften eine kraftvolle, melancholisch-ironische Sporthalle Hamburg, 20 Uhr Show, in der sie endlich selbst die Protagonisten spielen. In Mouse on Mars Holzfäller-Hemden zeigen die Artisten ihr verstecktes Talent Uebel & Gefährlich, 20 Uhr mit mitreißender Akrobatik zu Live-Musik. Die Akrobaten Judas Priest plus special Guest Matthias Andersson, Matias Salmenaho und Peter Aberg Thin Lizzy sind erfahrene Artisten aus dem „Cirque du Soleil“ und Sporthalle Hamburg, 20 Uhr dem „Cirkus Cirkör“. Sie alle litten an der Trennung von ihren Partnerinnen – emotional und auch beruflich. Doch 29.04. ± Morten Harket der starke Wille, die Freude und Lust am Leben wieder zu Congress Center Hamburg, 20 Uhr gewinnen, führte sie zusammen und ließ sie etwas völlig Morten Harket, die Stimme von a-ha, geht nach dem Neues erschaffen. Sie holten sich den Musiker Andreas Schlussakkord der norwegischen Chart-Könige jetzt Tengblad hinzu und kreierten eine Show, in der sie sich auf Solotournee. Mit einer Auswahl von a-ha-Hits selbst ins Rampenlicht wagen und zeigen, dass nichts unund den Songs aus seinem für Mitte April angekünmöglich ist – nicht einmal eine Karriere als Underman ohne digten Soloalbum „Out Of My Hands“ präsentiert er Partnerin. (JVE) sich im Frühjahr auf fünf Konzerten in Deutschland.

03.04. ± 09.04. ± 12.04. ± 16.04. ± 17.04. ± 18.04. ± 21.04. ± 25.04. ± 27.04. ± 27.04. ±

29.04. ± Killing Joke Termin: Donnerstag, 5. April, bis Samstag, 7. April, 20 Fabrik Hamburg, 21 Uhr Uhr, Fliegende Bauten, Eintritt: ab 21,90 €, Tickethotline 040 / 881 411 880 42

| April 2012 | www.stadtlichter.com

HansePferd

Für Pferdefreunde Internationale Western-Trainer bei der HansePferd

Westernreiten – da geht es nicht nur darum, den CowboyHut aufzusetzen, die klirrenden Sporen anzuschnallen und den aufwändig verzierten Sattel auf den Vierbeiner zu legen. Westernreiten ist auch ein besonderer Lifestyle in großer Harmonie mit dem Pferd. Echte Western-Horses sind muskulöse, häufig gefleckte oder gescheckte Pferde von kleinem Format. Diesen und weiteren Besonderheiten einer faszinierenden Welt räumt die Internationale Ausstellung für Pferdefreunde, die 14. HansePferd auf dem Hamburger Messegelände zum fünften Mal eine eigene „Western Town“ mit Western Circle ein. Dort findet der Westernreiter alles für eine solide Ausstattung und kann im „Western Circle“ bekannte Größen und versierte Sportler aus der Western-Szene mit Pferden beobachten. Auf der HansePferd erleben Pferdefreunde hautnah die Meister der Reitkunst, Top-Trainer und Experten aus dem In- und Ausland, die in zahlreichen Foren und Vorführringen ein vielfältiges Programm mit Live-Darbietungen, Fachvorträgen und spektakulären Show-Einlagen präsentieren. Zu Nordeuropas bedeutendster Ausstellung für den Pferdesport werden mehr als 450 Aussteller aus 16 Ländern mit einem hochwertigen Sortiment erwartet. (JVE)

stadtlichter verlost 5 x 2 VIP-Karten für die HansePferd in Hamburg. Dafür nur folgende Frage beantworten: Wo liegt sprichwörtlich alles Glück dieser Erde? Die Lösung bis 13. April an gewinnen@stadtlichter.com oder per Post an die Redaktion stadtlichter, Stichwort „Hansepferd“, Vor dem Bardowicker Tore 6, 21339 Lüneburg. Termin: Fr. bis So., 20. bis 22. April, Messegelände Hamburg, täglich 10 bis 19 Uhr, Eintritt: Erwachsene 11 €, ermäßigt 9,50 €, Kinder 7,50 €, Gala-Show ab 39 €. Infos: www.hansepferd.de

Fotos Matthias Edwall (2), HMC/Stephan Wallocha (3)

Morten Harket


60,- € Sonnen* und nur 49,- € bezahlen. * Maximal 3 Karten je Person. Absonnen bis 30.06.2012. Nur solange der Vorrat reicht.

SUN-PLANET Lüneburg Hindenburgstraße 88 · Fon 0 41 31 - 22 38 15 Open: Mo – Fr 9 – 22 Uhr, Sa, So + Feiertags 9 – 21 Uhr

DISCOTHEK GARAGE

± We go up ± 02.03.12

UNTERWEGS

Die SUN-PLANETHasenkarte

BEI TAG UND BEI NACHT

DISCOTHEK GARAGE

± Konferenzparty ± 01.03.12


UNTERWEGS

NEWS

± News Club ± 03.03.12

DISCOTHEK GARAGE

± Ai Se Eu Te Pego ± 09.03.12

44

| April 2012 | www.stadtlichter.com


UNTERWEGS

DISCOTHEK GARAGE

± Rainbow Night ± 10.03.12

PILATES NEU IM tanz!RAUM

Montags um 17.45 Uhr · Freitags um 16.30 Uhr Start: Freitag, 04. Mai 2012, Montag, 07. Mai 2012 10er-Karte 110,- Euro (gültig für 14 Wochen) Infos und Anmeldung unter www.tanzraum-lueneburg.de oder Tel. (0179) 200 99 19 tanz!RAUM Lüneburg Kalandstr. 10 · 21335 Lüneburg

VAMOS

± Jennifer Rostock ± 15.03.12

www.stadtlichter.com | April 2012 |

45


UNTERWEGS

GARAGE DISCOTHEKgen ldre

± XXL Ge 2 ± 16.03.1

VAMOS

± Music Non Stop ± 17.03.12

46

| April 2012 | www.stadtlichter.com


gästezimmer

Liebe Freunde des Geschreibsel, jetzt habt Ihr die Möglichkeit, Eure Geschichten zu veröffentlichen! Dabei spielt es keine Rolle, worum es in Eurem Text geht und ob es sich dabei um einen Monolog, einen Dialog, eine Reportage, einen Krimi oder eine Liebesgeschichte handelt! Das Werk sendet Ihr einfach an gästezimmer@stadtlichter.com. Eine Garantie für eine Veröffentlichung gibt es nicht. Das Abdrucken des Textes ist honorarfrei.

Blitzlichtgewitter II Gegenrede eines Unbeteiligten

H

Foto Pariah083-pixelio.de

ui, das ist aber auch von nachgerade diabolischer Hinterhältigkeit, in einer ausgewiesenen 70-Zone per Radarwagen kostenpflichtige Geschwindigkeitsübertretungen ahnden zu wollen. Von extremer Bosheit zeugt zudem, dass das Fahrzeug auch noch ein auswärtiges Kennzeichen trägt. Und dieses steht ausgerechnet dort, wo die Schilder, die auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit hinweisen, so irre gut versteckt und winzig klein sind. Das Ganze auf einer Piste, auf der man als enorm gestresster, zeitnotgeplagter und notorisch untermotorisierter Mitbürger doch so wunderbar noch ein paar nervige LKW abhängen könnte, solange die viel zu kurze zweite Spur einem noch erhalten bleibt. Gut, zu 99 Prozent fahren diese Brummis am Ende des besagten Abschnitts hart Steuerbord auf die Lüneburger Umgehung ab, wo man sie dann sowieso ohne

Probleme los würde – aber hey: Man wird doch aus Melbeck raus noch mal ordentlich die Kuh fliegen lassen dürfen, oder?! Nein, nein – ohne jeden Zweifel: Bei derartigem Raubrittertum gekrönt von himmelschreiender Ungerechtigkeit seitens des Landkreises da MUSS man doch zum verärgerten Wutbürger werden! Oder aber: Herr K. Toffel hat sich mit seiner detektivischen Beobachtung passend zum Rosenmontag (und analog zum vielzitierten Eigentor) einfach mal die richtig große rote Pappnase aufgesetzt …

P. O. Tato, Westerweyhe

Frühling Die tote Lebendigkeit des alltäglichen Alltags hält mich schmerzlich gefangen. Alltagsfrust und die Feststellung wie banal und unwichtig die Verrichtungen eines gewöhnlichen Tages sind, lassen mich meine Lebensfahne auf Halbmast tragen. Der Eintönigkeit und Nutzlosigkeit des Daseins habe ich nur wachsenden Weltschmerz, Liebesund Lebenshunger sowie eine gehörige Portion Fernweh entgegenzusetzen. Einziger Lichtblick: Träumen, wo es nur geht. Mit der Gefahr verrückt zu werden. Verrückt sind die industriegesellschaftlichen Lebensinhalte und sinnt die Industriegesellschaft über neuen Schwachsinn nach. Karriereplanung. Irgendwie. Bei erstbester Gelegenheit legt die hohe Kante uns ­Sicherheit ins warme Nest. Lernen, Arbeiten, Rentnern, Abhaken. So ist das Leben. Macht aber nichts. Der Frühling kommt. Männer waschen Autos winterrein. Frauen rasieren ihre Beine sommerfein. Andreas Tafel, Lüneburg www.stadtlichter.com | April 2012 |

47


MACH MIT

MINIS & VERLOSUNG

MINIS & CO. GRÜSSE Hi Süße. Sobald die ersten Sonnenstrahlen raus kommen, lade ich Dich zu einem Kaffee in der meist besuchten Straße der Stadt ein. Freu Dich auf einen unvergesslichen Tag, denn es wird nicht nur Kaffee geben. Dein D. a. A. Huhuchen Mimmylein!!! Vielen, vielen, viiielen Dank noch mal für die Lernmaterialien! Was hätte ich nur ohne den Wust an Zetteln, Fragen und Antworten getan?! Liebste Grüße Arielle das Walross Münchhausen bekommt ernsthafte Konkurrenz. Prinz B. aus H.! 24 Stunden, 7 Tage die Woche Märchenstunde ... Wer will da noch lustige Freunde. Rache ist Blutwurst! Pinky Liebe Kammaradön! Die Damen und Herren von der Prüfungsfront! Im Endspurt noch einmal alles geben und sich so viel Wissen in den Kopf speichern, wie nur geht. Ich drück Euch so viele Daumen, wie ich finden kann! Euer Spätzünder Muddie! Halt die Ohren steif und lass die Leine durch hängen! Wir wissen doch schon lange, dass kein Stein dem anderen gleicht. Butzi Butzi Muschel Lieber L.! Wieder mein Gruß an dich – weit weit weg. Kannst du mir sagen,

wann der Schmerz vergeht? Kuss Schwester Ka Hallo Barbeli! Was hältst du denn vom 3. oder 4. August? In Liebe Hallo, liebe Mausi, eine harte Zeit bricht für uns an. Ich weiß. Aber ich vergesse nicht das eine, weder das andere. Wir schaffen das! Liebe Grüße und ’nen Bussi von Deiner Großen Bald haltet Ihr Euren Saustall alleine sauber oder ich zieh Euch den Aufwand von Eurem Taschengeld ab – comprende Katzen des Bösen? Hallo Papi! Frühlingshafte Grüße von deinem Spatz vom Ebensberg! Ahoi P.! Budder bei die Fische und ran an den „Speck“ und, man soll die Feste ja auch feiern wie sie fallen oder die Frauen nehmen wie sie kommen – verstehst‘ mich schon. Es winkt Die Da Badminton – in Deinem Alter … (hi, hi) … Kein Wunder, dass Du Dir die Bänder dehnst! Hoffe, dass es Dir bald besser geht. Komme Dich/Euch bald besuchen, liebe Miss Trüffel Lea, Du liebe Zuckerschnute Zu Deinem Geburtstag am 10. April alles Liebe und Gute, nur das Beste!!! Sollte ich vergessen Dich anzurufen, tu Du dies bei mir. Du kennst mich ja. See you Baby.

EUER MINI Ob ihr jemanden grüßen möchtet … ihr auf der Suche nach dem oder der Richtigen seid … oder eine Wohnung im schönen Lüneburg finden wollt … schreibt uns euren Mini in der passenden Rubrik an:

minis@stadtlichter.com Schickt uns euren kostenlosen Mini mit 160 Zeichen bis zum 20. eines Monats. Mini-Kontaktanzeigen werden mit einer Chiffre-Nummer versehen, vergesst also nicht uns eure Adresse anzugeben. 48

| April 2012 | www.stadtlichter.com

1- bis 3-Zimmer-Wohnungen großer Balkon, hell und freundlich, Einbauküche, Fahrstuhl, Garage mögl. von privat zu vermieten, in Lüneburg, Winsen / Luhe, Adendorf, Reppenstedt, Hitzacker (Elbe) u. a. Gratisprospekt: Tel.: (0 58 62) 9 75 50 www.peter-schneeberg.de

Flohoooo! Muss ich dich erst heimsuchen?! Zück endlich den Terminplaner! Drückerlie vom Klassengrufti Hallo Krüschie! Entschuldige, dass ich dir immer die Brötchen mit dem Kochschinken wegfresse. Hungrige Grüße vom Tellerdieb Lieber Martin, lass uns bitte noch mal reden. Ich will dich nicht verlieren – das ist alles nicht so wie es aussah! Deine Chantal Larsi! Ohne Dich macht House sicher nur noch halb so viel Spaß :( Möchtest du nicht für mich sitzen bleiben? :D Die StubenzooFrau An alle Mitleser: Augen weg und weiter gelesen! Am 20. April steigt meine kleine Party, Ihr seid herzlich eingeladen!!! Liebe Grüße, Eure Schokolady Hi Marianne! Viele Grüße von deinem Held vom Erdbeerfeld, Thomi. Ich wünsch‘ Dir viel Spaß in der neuen Wohnung und helfe gerne beim Umzug. HDL Dein Thomas Hey Mausi! Ich bin soooo froh Dich zu haben! Lass mich nie mehr alleine! Mit Dir macht Mitternachtspizza essen am meisten Spaß :) Knutscha, Dein Krümelmeister Ich könnte vor Glück Purzelbäume schlagen! Geliebter Martin – natürlich will ich dich heiraten! Ja, ja, ja und nochmals ja! Deine Clara Haidoho süße Rennschnecke! Der Ausflug vor ein paar

Wochen war wirklich super. Müssen wir unbedingt wiederholen! Drücker und Küsse, Deine Tatti Hey Ihr Großstädter. Bevor Ihr die Weiten unserer netten Stadt hinter Euch lasst, seid lieb gegrüßt, alles Gute und ganz viel Glück im neunen Leben und Sein. Greetz, Yours Huhu Hermann! Wir müssen mal schauen, wann Inilie und ich Dich mal etwas aufpimpen. Wie Du momentan ’rum läufst geht ja gar nicht! Nicht böse gemeint – Deine Kuschelfreundin BLOHOOOD! Das Toast ist so froh Dich zu haben. Unsere Männer lassen wir dann einfach Krieg spielen, wenn wir gaaaaanz viel Eis essen gehen. Ich hab dich lieb, freu mich total über Euer Glück und knutsch dich. Toasti Liebe Kerstin! Kann es sein, dass wir unser Treffen bereits seit letztem Jahr vor uns herschieben? Ruf mich aaaan. Deine Ehemalige Lieber Franky. Du bist meine Sonne, mein Herz und mein Leben. Bitte lass die Sonne immer scheinen, das Herz immer weiter klopfen und mein Leben mit Dir nie enden. In ewiger Liebe, Deine Susi ER SUCHT SIE Viels. Interess. & begabter Glückspilz 47/183/78, 3Tage Bart,su. geistr/ niveauv/weibl solo Sie KftGr.38-42 mit Rundungen. Telefonisch 20:30-22:00 h (01 71) 8 40 38 95

BUCH DER FUSSBALL-WAHRHEITEN “Tausche Schwester gegen Endspielkarte”

„Irgendwann, wenn ich aufhöre, schreibe ich mal ein Buch: die dümmsten Sprüche der Bundesliga“, kündigte einst Otto Rehhagel an. Doch diese Arbeit kann er sich inzwischen sparen. Ben Redelings, Deutschlands erfolgreichster Fußball-Komiker, hat fünf Jahre nach seinem Standardwerk der Fußball-Unterhaltungs-Literatur „Ein Tor würde dem Spiel gut tun“ eine Fortsetzung geschrieben, die jetzt im Verlag Die Werkstatt erscheint. Mit „Tausche Schwester gegen Endspielkarte“ hat er erneut ultimative Sprüche und Weisheiten zum Thema Fußball gesammelt. Das neue Buch enthält mehr als 3.000 Zitate aus allen Bereichen des Fußballs, allesamt neu und im ersten Band nicht enthalten. Bereichert wird sein neues Werk durch lustige Fotos aus der Welt des Fußballs, durch viele kuriose Zitate von internationalen Stars und vor allem: durch die krassesten Sprüche von Fans, die Redelings direkt im Stadion oder in diversen Internetforen aufgeschnappt hat. Als Bonus hat er sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Für Sprüche-Anfänger gibt es eine „Klassiker“-Rubrik, in der die absolut allerbesten Stilblüten der Fußballer, Trainer und Funktionäre vereint werden.

stadtlichter

verlost zwei Bücher „Tausche Schwester gegen Endspielkarte“. Dazu einfach folgende Frage beantworten: Wie heißt Deutschlands erfolgreichster Fußballkomiker? Die Lösung mit dem Stichwort „Fußball“ bis 23. April an gewinnen@ stadtlichter.com oder per Post an die Redaktion stadtlichter, Vor dem Bardowicker Tore 6, 21339 Lüneburg. Absender und Telefonnummer nicht vergessen! Rechtsweg ausgeschlossen. Ben Redelings (Hrsg.): Tausche Schwester gegen Endspielkarte Das ultimative Buch der Fußball-Wahrheiten – Band 2 384 Seiten ISBN 978-3-89533-843-4 9,95 € Erschienen im Verlag Die Werkstatt


horoskop

Schweifende Blicke Unser Monatshoroskop präsentiert kostenlos-Horoskop.de. Hier findet ihr Astrologie mit Humor. Mehr als 150 ­Horoskope für alle Sternzeichen … Tageshoroskop, Wochenhoroskop, Monats- und Jahreshoroskop XXL, Tagesform, Partnercheck, Lebensthemen, Chinesisches Horoskop und Feng Shui. WAAG

WIDD

STIER

ZWIL

L

Steinbock: Spontaner werden (22.12. - 20.01.) Wenn der Steinbock morgens aufwacht, will er möglichst schon wissen, was der Tag ihm bringt. Das gibt ihm Sicherheit. Auf Dauer ist das allerdings langweilig, daher sollte er versuchen, einfach lockerer zu sein und zuzusagen, wenn ihn jemand zu einer spontanen Aktion überreden will. Der Partner träumt von romantischen Stunden: einfach mitmachen! WASS ER

E

Wassermann: Blanke Nerven (21.01. - 19.02.) Gut organisiert war der Wassermann noch nie. Nun rächt sich das. Er sollte sich in Ruhe hinsetzen, anstehende Termine und Projekte sichten und schauen, was besonders eilt und was sich verschieben oder – besser – delegieren lässt. Dann sieht er wieder Land. Leider ist auch noch das Geld ziemlich knapp, sodass er sich nicht mit etwas Tollem trösten darf.

MANN

JU N G

Nutzen Sie am Sonntag, den 01.04.12 ganz unverbindlich unser komplettes Angebot!

UnSEr aktIonSangEbot: Die ersten 20 Vertragsabschlüsse sparen bis zu 120 €

kUrSprogramm am 01.04.12: 10:30 – 11:30 Uhr Pilates 11:30 – 12:30 Uhr BodyPumP* 15:00 – 16:00 Uhr Bodyattack* 16:15 – 17:15 Uhr BodyPumP* 17:30 – 18:30 Uhr BodyBalance* *Neue Releases!

SchnUppErdIEnStag: Wer es an diesem Tag nicht schafft, ist herzlich eingeladen, an jedem Dienstag im April in die Kurse des Vincero Spa hineinzuschnuppern. Unser Osterangebot finden Sie unter: www.vincerospa.de

FI S C H

E

AU FR

Jungfrau: Locker und lässig (24.08. - 23.09.) Ganz wider ihren Ruf als pingelige Perfektionistin sieht die Jungfrau einiges gar nicht so eng. Sie genießt das Leben und mag einfach mal ihren Spaß haben. Den sollte sie auch von ganzem Herzen genießen. Finanziell ist es gerade etwas eng, aber was soll’s, sie kann gut haushalten und kriegt schon die Kurve. Mit ihrem Einfallsreichtum kann sie einiges ausgleichen.

WIr ladEn SIE hErZlIch EIn:

STEIN CK

L OE W

Löwe: Buckeln statt befehlen (23.07. - 23.08.) Seine Chefallüren kann sich der Löwe erst einmal abschminken, das machen die anderen nicht mehr mit. Überhaupt weht auf der Arbeit ein gewisser Gegenwind. Also nicht von den gut aussehenden Kolleg(inn)en ablenken lasse, sondern die Ärmel hoch und anpacken. Dafür wickelt er im Privatleben alle um den Finger und bekommt, was er sich wünscht. Das Geld zusammenhalten!

Erreichen Sie mit uns Ihr Ziel!

SC HU

Schütze: Daumen hoch (23.11. - 21.12.) Keinen Grund zum Meckern hat der Schütze. Alles läuft wie geschmiert. Solche Phasen kommen nicht allzu oft, er sollte alles bewusst wahrnehmen und richtig genießen. Singles haben gute Aussichten, diesen Zustand demnächst zu beenden. Auch wenn es um den Kontostand gut bestellt ist, sollte er jetzt nicht leichtsinnig werden, sondern an später denken. BO

S

Krebs: Wonneröllchen weg (22.06. - 22.07.) Der Krebs mag seine Freizeit gemütlich verbringen, bei einem Buch, vor dem Fernseher oder mit Gesellschaftsspielen. Nur nicht bewegen! Da der Hosenbund zwickt, ist spätestens nach den Feiertagen Bewegung angesagt: auf zum Bowlen, oder vielleicht hat die Minigolf-Anlage schon wieder geöffnet? Mit dem Rad zur Arbeit. Und die Treppe läuft er natürlich zu Fuß.

Skorpion: (Hirn-)Futter (24.10. - 22.11.) Er kann nicht anders, der Skorpion braucht ständig geistigen Input. Das ist auch in Ordnung, nicht aber, dass er nebenher ständig am Essen ist. Also sollte er das Lernen an die frische Luft verlagern. Beim Joggen könnte er Hörbücher zu Wissensthemen hören oder stramm von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit durch Städte ziehen. Auf der Arbeit mehr Geduld haben.

ZE

K RE B

S K OR

ur Endspurt z r! strandfigu

ET

G IN

Zwillinge: Kopf hoch! (21.05. - 21.06.) Beruflich läuft es gerade nicht so gut. Wer einen Fehler gemacht hat, muss dafür geradestehen, auch wenn das zunächst unangenehm ist. Die Zwillinge können sich aber damit aber auch viel Respekt verschaffen. Den Partner sollten sie nicht in Grund und Boden reden. Einfach mal den Mund halten und lieber die Finger spielen lassen, dann läuft auch wieder was.

Waage: Voller Lerneifer (24.09. - 23.10.) Sie mag vorankommen, deshalb investiert die Waage viel Freizeit, um ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand zu bringen oder etwas dazuzulernen. In ihrer Umgebung stößt sie damit auf Verständnis. In der Liebe herrscht Friede, Freude, Eierkuchen. Ist das nicht ein wenig öde? Ihr fällt bestimmt eine Überraschung für den Partner ein, die das Feuer neu entfacht. ON PI

Stier: Nicht so maulfaul (21.04. - 20.05.) Treffsicher trifft der Stier genau die falschen Entscheidungen. Kein Wunder, dass der Haussegen gründlich schief hängt. Wieso fragt er vorher nicht nach, damit ein Kompromiss gesucht und gefunden werden kann? Einige freie Tage wären gut, damit er gewisse Kollegen mal nicht sehen muss, die keine guten Absichten mit ihm haben. Deren Pläne laufen dann ins Leere.

E

ER

Widder: GroSSe Pläne (21.03. - 20.04.) Er will mehr! Der Widder strebt Veränderungen an. Herumgammeln ist daher nicht drin, er muss planen und organisieren. Da er aber dazu neigt, sich vor lauter Hektik selbst ein Bein zu stellen, sollte er immer genau überlegen, welcher Schritt als Nächstes dran ist. Auch in der Beziehung sollte er mehr Geduld an den Tag legen und ausreichend Zeit zu zweit eintakten.

Fische: Durchatmen & -hängen (20.02. - 20.03.) Stress hatten die Fische in der letzten Zeit genug. Jetzt dürfen sie sich endlich eine Auszeit gönnen oder sich daheim verwöhnen lassen. Ausschlafen, bei sanfter Musik in der Badewanne liegen, bei langen Spaziergängen Knospen und Frühjahrsblumen bewundern, das gibt ihnen Auftrieb. Romantische Stunden mit dem Schatz geben zusätzliche Energie.

Vincero Spa GmbH Mehlbachstrift 6 · 21339 Lüneburg Telefon: 0 41 31 - 40 99 88 9 info@vincerospa.de · www.vincerospa.de Besucht uns auch auf facebook unter: Vincero Spa

www.stadtlichter.com | April 2012 |

49


DAS ALLERLETZTE

IMPRESSUM ± HERAUSGEBER / VERLAG NordMagazine Verlag Eickholt & Naujoks GbR ± GESCHÄFTSSTELLE Redaktion stadtlichter Vor dem Bardowicker Tore 6, 21339 Lüneburg Fon (0 41 31) 580 76 20 Fax (0 41 31) 580 76 29 redaktion@stadtlichter.com www.stadtlichter.com ± REDAKTION Heribert Eickholt (HE), eickholt@stadtlichter.com (verantwortlich) Julia Vellguth (JVE), vellguth@stadtlichter.com Ronald Tietjen (RT), redaktion@stadtlichter.com ± FREIE MITARBEITER DIESER AUSGABE Joachim Mittelstaedt (JM) Matthias Palmer (MP) ± GRAFIK & LAYOUT Jennifer Große-Erwig, jenny@burfeind-dude.de

TOBIAS KNITT www.knittcartoon.de

DER UNECHTE GEDENKTAG Deutschen Bieres. Es überrascht nicht, dass die deutschen Brauer selbst diesen Tag ins Leben gerufen haben. Macht man sich einmal Gedanken über den Sinn und Unsinn verschiedener Gedenktage – man denke nur an den Welttag des Kusses am 6. Juli – sollte man auch über den Teil „Gedenk“ nach„denken“. Sicher steckt auch hinter dem Welttag des Buches der deutsche Buchhandel, doch lesen sollte wirklich als große Errungenschaft angesehen werden, die im heutigen Medienzeitalter viel zu oft in Vergessenheit gerät.

50

| April 2012 | www.stadtlichter.com

± MUSTHAVES-FOTOGRAF Jan-Rasmus Lippels, frische-fotografie.de ± UNTERWEGS-FOTOGRAF Alexander Tietz, farbmotive.de

| FU NDS TÜ CK |

Es gibt wahre Gedenktage, wie zum Beispiel den 9. November, der in Deutschland sowohl für die Reichskristallnacht als auch für den Mauerfall steht. Und es gibt solche, die die Menschheit wieder zurück zu guten Taten führen sollen, wie der Welttag des Buches, den die Unesco ins Leben gerufen hat und der auf den 23. April fällt. Ebenfalls auf den 23. April fällt aber auch der Tag des

± TITEL-FOTO Fotolia.de

Aber seien wir mal ehrlich: Sollten die Deutschen tatsächlich vor lauter Energydrinks oder Alcopops das Biertrinken vergessen? Wie die Bierbrauer schreiben, gibt es in Deutschland mehr als 1.300 Brauereien und über 5.000 deutsche Biersorten. Die meisten Deutschen könnten wahrscheinlich auch auf Anhieb mehr deutsche Biersorten als Bücher aufzählen. Wozu also dieser Gedenktag – um die Bevölkerung einmal mehr in die Schankräume der Nation zu locken? Für Werbematerial wie Plakate, Luftballons und Bierdeckel ist gesorgt – wo bleibt da das Bier, muss man dafür etwa zahlen? Eine besondere Aktion hat sich dagegen die Stiftung Lesen ausgedacht, die zum Welttag des Buches an jeden Lesefreund 30 Exemplare eines Buches verschenkt, damit dieser die Lesefreude an andere weitergeben kann. Freibier für alle! Das wäre ein feiner Zug der Bierbrauer zum 23. April. (JVE)

± ANZEIGENVERKAUF & MEDIABERATUNG Heribert Eickholt eickholt@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 21 Ragna Naujoks naujoks@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 22 Silke Waschkus waschkus@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 23 ± GESCHÄFTSFÜHRUNG Heribert Eickholt, Ragna Naujoks ± ERSCHEINUNGSWEISE monatlich ± DRUCK-AUFLAGE 14.000 Exemplare ± ANZEIGENPREISE Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 11, gültig ab 1. Januar 2012. ± DRUCK Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG Am Hilgeskamp 51-57 28325 Bremen Die vollständigen Mediadaten gibt es unter www.stadtlichter.com SONDERDRUCK-DIENST Alle in dieser Ausgabe erschienenen Beiträge können für Werbezwecke in Form von Sonderdrucken hergestellt werden. ± Info: (0 41 31) 580 76 20. Das Magazin stadtlichter sowie alle enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Vervielfältigungen auf CD-ROM, DVD-ROM und Publikation über das Internet. Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. Besucht uns auf Facebook unter:

Stadtlichter · Das Magazin


Adendorf Elba 6 Telefon 0 41 31 - 18 74 58

Lüneburg An der Münze 14 Telefon 0 41 31 - 40 41 03

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9.00 -18.00 Uhr · Sa: 9.00 -16.00 Uhr · info@elbarad.de · www.elbarad.de


stadtlichter 04/2012  

stadtlichter-lg

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you