Issuu on Google+

F RÜ H L I N G 2013

FRÜHLING2013|SPORTIMPULSLAUFENFASHIONTRAININGLIFESTYLE Preis € 4,50

30TH

MARATHON MYTHOS WIEN Boomender Laufsport P.b.b. Verlagspostamt 5020 Salzburg, 07Z037253M

www.planet-running.net

Rekorde über Rekorde

Laufschuhtest 2013 Schöne bunte Modelle

Aktiv in den Frühling Gute Laune zum Start

Läufer des Jahres | Geheimakte Muskelfaszie | Kenias Idole | Haubenmenü

Startschuss für die neuen A1  Tarife.


Die Running Revolution BOOST™ bietet mehr Energierückgewinnung als jedes andere schaumbasierte Dämpfungsmaterial in der Laufschuhindustrie. Es kombiniert hohen Komfort mit dynamischer Energie – für das ultimative Running-Erlebnis.

gewinne deinen boost nach äthiopien mit dem code byr2013 Go all in auf

adidas.com/boostyourrun

© 2013 adidas AG. adidas, the 3-Bars logo and the 3-Stripes mark are registered trademarks of the adidas Group.

+127117_Boost_Anzeige_RunUp_420x297.indd 1-2


25.0


EDITORIAL

Seht wie diese Läufer aus der heutigen Zeit durch ihren instinktiven Wunsch, “mehr mit weniger” zu fühlen, in ihren Urzustand zurückversetzt werden.

Die ultraleichte Zusammensetzung des PureDrift sorgt für mehr Ausdauer. – so kann jedes Biest zur Strecke gebracht werden.

Die symbolisch in die Luft gestreckte Faust demonstriert die Herrschaft über den Lauf. Eine provisorische Wassertränke bietet Jäger und Gejagtem eine ideale Gelegenheit zur Kameradschaft.

Nach einem langen Lauf ist eine gesunde, proteinhaltige Mahlzeit unerlässlich für die Muskelregeneration.

Könnte diese antike Tafel das Geheimnis der idealen Gelenkausrichtung entschlüsseln?

www.facebook.com/brooksrunning 4  Brooks  RunUp 1_2013 © 2012 Sports, Inc.

brooksrunning.eu/pureproject


RunUp 1_2013 | EDITORIAL  5

Andreas Maier und Roland Romanik

Editorial

Das dreißigste Jahr des VCM „Wenn einer in sein dreißigstes Jahr geht, wird man nicht

beim Joggen – wo auch immer – geniert“, sagt der Soziologe

auf hören, ihn jung zu nennen“, schrieb Ingeborg Bachmann.

Gilbert Norden von der Universität Wien. „Der Vienna City

Die Texte der Schriftstellerin und Namenspatronin des jähr-

Marathon hat die Gesellschaft in jedem Fall mitverändert. Er

lich in Klagenfurt ausgetragenen „Wettlesens“ haben zwar

war der Event, der massiv dazu beigetragen hat, dass sich

nichts mit dem Laufsport zu tun. Aber zumindest dieser eine

mehr Menschen am Laufen erfreuen“, betont Norbert Bachl,

Satz trifft voll und ganz auf den Vienna City Marathon zu,

langjähriger Vorstand des Instituts für Sportwissenschaften

der am 14. April seine 30. Auf lage feiert. Man wird nicht

an der Uni Wien. Deshalb lesen Sie in diesem Heft noch mehr

auf hören, ihn „jung“ zu nennen – jung im Sinn von modern,

zum 30. Jubiläum des Vienna City Marathon.

aktiv, begeisternd. Im Gegenteil: Zum 30. Jubiläum ist Österreichs größtes Sportereignis an einem – vorläufigen – Höhe-

Der Sportartikelhandel spürt den Megatrend zum Laufen

punkt angelangt. Mehr Läuferinnen und Läufer als je zuvor

ebenso. Der „Running“-Sektor ist eine der Haupttriebfedern

wollen an der Veranstaltung teilnehmen. Erstmals wird bei

in den Geschäften. Was die aktuellen Modelle bieten und

den Anmeldungen die 40.000-Teilnehmermarke übertroffen.

welche Trends am Laufen sind, hat unser RunUp-Team – wie

Der Lauf boom in ganz Österreich ist mit der riesigen Mobili-

gehabt in unserer Frühlingsausgabe – in einem ausführlichen Laufschuhtest für Sie eruiert.

Keiner muss sich mehr schämen als Läufer

Nochmals nach Wien. Die Bevölkerung der Bundeshauptstadt hat bekanntlich in einer Volksbefragung gegen eine Olympiabewerbung gestimmt und damit Sommerspielen in Österreich wohl auf Jahrzehnte hinaus eine Absage erteilt. Das Risiko unabsehbarer Kosten wollte niemand eingehen,

Coverfoto  adidas

obwohl eine vernünftig dimensionierte Sportinfrastruktur sierungskraft des Vienna City Marathon auf einem Hoch.

dringend notwendig ist. Darin eine Absage an den Sport zu

Dazu entfachen viele andere Veranstaltungen ebenso wie

sehen wäre aber grundverkehrt. Denn allein in Wien bringen

aktive Vereine die Lauf begeisterung in Stadt und Land. Linz

die vier größten Laufveranstaltungen – VCM, Frauenlauf,

und Salzburg folgen mit ihren Marathonevents in den

Business Run und Night Run – in Summe mehr als 100.000

Wochen nach dem VCM als Bewegungszentren der Lauf kul-

Läuferinnen und Läufer auf die Beine. Bundesweit sind es

tur. Und auch abseits der Events ist die Szene groß und

noch viel mehr. Über eine Million Österreicherinnen und

selbstbewusst.

Österreicher, so eine Spectra-Untersuchung, laufen regelmäßig zumindest einmal pro Woche. In diesem Sinn: Let‘s run

Experten betonen auch die gesellschaftlichen Dimensionen:

und endlich Frühling!

„Der VCM hat einen wesentlichen Beitrag zur Lauf kultur in Österreich geleistet. Zum Beispiel, dass sich niemand mehr

Nur so als Impuls für Sie: Wir gehen heute auch noch laufen.

 für unlimitierte Gespräche.


6  im foKus | RunUp 1_2013

Foto: Johannes Langer Location: Olhos de Água – 15. Februar 2013 Kameradaten: Canon EOS 5DIII + Objektiv EF 24-70/2.8L IS USM 24 mm, 1/500 sec bei Blende 8, ISO 100

 für unbegrenzte SMS.


RunUp 1_2013 | im foKus  7

Lili Mattoscio-Kiss, Hobbyläuferin „Es ist Abend. Ich starte Richtung des warmer Strands, setze mich auf einen Stein und schaue: Menschen laufen am Meer, laufen aneinander vorbei, laufen entspannt und mit viel Genuss entlang des Ufers. Wind, Meerluft, Sand und Sonne prickeln auf meiner Haut. Ich laufe weiter, spüre­ den weichen Boden unter meinen Füßen,­möchte immer weiter. Die Augen folgen in der Abendsonne­ dem nie endenden Spiel der Wellen. Träume ich?“

 für unbeschwertes Internet surfen.


laufszene – Seite 33

inhalt

run & walk – Seite 13

impulse – Seite 53

health & food – Seite 43

 für Highspeed-Downloads.


RunUp 1_2013 | inhalt  9

inhalt frühling*13 20 Laufschuhtest 2013

10 run up & start! 43 health & food Mixed Zone

Von Weidlinger bis Radcliffe

Trend Zone

48 Zeitbombe Muskulatur

Neuer Boost von adidas

Obst und Achillessehne?

Impressum & Offenlegung

10 12

44

52

13 run & walk

14

9 gute Laufgründe Diese Argumente bringen Sie in Schwung

16 Geheimakte Muskelfaszie

Neue Trainingskonzepte für Läufer

20 Laufschuhtest 2013

So viele bunte Modelle wie noch nie

34

Experten und RunUp-Mitarbeiter

54

Erfolgreich gesund & schnell

Zwei lesenswerte Neuerscheinungen

Impulse 1

55

Neue Orientierung

Impulse 2

56 58

Laufcamp an der Algarve Impulse 3 Lauf-ABC und Medi-Taping

60 RunUp-Laufnavigator

ÖLV-Läufe im Überblick

Einmal Iten und retour

Auf ins Mutterland des Laufens

René auf Reisen

Läufer des Jahres 2012

62

Planet Running

Die RunUp-Sieger im Porträt

Informatives, Kurioses, Spannendes

38 Vienna City Marathon

Ewiger Marathon

Eine Legende wird 30

Die RunUp-Läufergeschichte

Motor der Lauf kultur

Langer Weitwinkel

Wolfgang Konrad im Interview

36

Fotos SIP

Lisl Wagner-Bacher kocht!

53 impulse

33 laufszene

Ein Menü zum Verlieben

39

61

64 66

Mit den Stars auf Du & Du

Gedanken des Herausgebers

 für turboschnelle Uploads.


10  MIXED ZONE | RunUp 1_2013

Günther Weidlinger Der kalte, windige aber sehr gut organisierte Testlauf im Rahmen der Staatsmeisterschaften im Halbmarathon in Wels war für den österreichischen Marathon-Rekordmann sehr vielversprechend verlaufen. Was die Zukunft für Günther Weidlinger bringen soll, erklärte er RunUp knapp Foto SIP

nach den meisterlichen 1:03:40 Stunden. 

Paula Radcliffe

 Interview Tom Kof ler

Nach Ihrem Ausscheiden bei den Olympischen Spielen in London haben Sie sich eine Auszeit genommen. Wie wichtig war diese für Sie? Die Pause nach den Olympischen Spielen war weder eine Auszeit noch eine

Stellen Sie sich vor, Sie stehen am

Nachdenkpause. Es war schlicht und einfach eine Verletzungspause. Ich

Abfertigungsschalter und direkt vor

habe mir einen Einriss im Achillessehnenansatz zugezogen und musste

Ihnen wartet Paula Radcliffe auf den

deswegen eine achtwöchige Trainingspause einlegen. Ansonten hätte ich

gleichen Flieger. Diesen einmaligen

natürlich keine Pause gemacht. Aber so war die Pause wichtig für mich,

Small Talk wollen wir Ihnen nicht vor-

um die Verletzung auszukurieren und meinen Körper zu regenerieren.

enthalten. 

 Interview Karin Fischer

Ihr nächster großer Auftritt ist jener beim Linz Marathon. Ist dieses RenHeuer ist ein harter Winter. Gibt es Tage,

nen ein Gradmesser für Sie, wo Sie derzeit stehen?

an denen Sie nicht trainieren wollen?

Natürlich, allerdings geht es für mich beim Linz Marathon nicht darum

Die meiste Zeit über liebe ich das Lau-

eine Bestleistung zu laufen; es geht darum einen soliden Marathon zu lau-

fen. Besonders bei Verletzungen steigt

fen. Mein Ziel ist es eine Zeit unter 2:15 min. anzubieten um das WM-Limit

das Gefühl, dass ich raus zum Laufen

für 2013 zu schaffen. Damit wäre gleichzeitig auch das EM-Limit für 2014

muss. Aber natürlich gibt es Momente,

geschafft, das bei 2:17 min. angesetzt ist. Grundsätzlich beginnt für mich

an denen es schwer fällt. Gehen Sie aber

die Vorbereitung auf die EM 2014 bereits jetzt.

gerade an diesen Tagen raus und laufen. Neue Ausrüstung ist ein motivierender

Die sportlichen Ziele haben Sie mit der Europameisterschaft 2014 bereits

Faktor für mich, vor allem neue Schuhe

definiert. Was ist für einen österreichischen Rekordläufer im Leben sonst

in denen ich mich gut fühle. Aber auch

noch wichtig?

neue Songs oder neue Laufrouten.

Die Familie spielt in meinem Leben eine ganz wichtige Rolle, meine Frau und meine zwei Kinder. Nebenbei muss ich bis zum November beim Bun-

Haben Sie Rat für den Start zum Laufen?

desheer abrüsten, das bedeutet, ich bin auf Jobsuche. Die Suche nach ei-

Der erste Schritt ist der wichtigste. Ach-

nem neuen Job wird für mich ebenfalls sehr wichtig, um mir noch ein paar

ten Sie darauf, die richtige Ausrüstung

Jahre Leistungssport gewähren zu können.

zu verwenden. Nutzen Sie die Erfahrung in einem gut geführten Club oder

Gibt es für Sie bereits eine konkrete beruf liche Perspektive oder bleibt das

folgen Sie einem Plan. So haben Sie die

Laufen bis zu den Olympischen Spielen 2016 der absolute Schwerpunkt?

beste Chance, Ihre Ziele zu erreichen.

Die Olympischen Spiele 2016 gibt es für mich nur, wenn ich beruf lich so

Frauen rate ich ganz speziell, sich eine

abgesichert bin, dass ich mich vernünftig auf diesen Event vorbereiten

Verbündete zu suchen und gemeinsam

kann. Wenn ich zu viel arbeiten muss und deswegen zu wenig trainieren

loszustarten. Vertrauen und Sicherheit

kann, dann macht ein Start in Rio keinen Sinn. Es wäre allerdings schön

sind wichtige Punkte, damit es klappt.

wenn ich noch einmal bei Olympia starten könnte, auch weil es schade wäre mit einer Aufgabe vom olympischen Parkett abzutreten. Die Spiele

Was ist Ihre Schwäche beim Essen?

in Rio wären ein schöner Abschluss meiner Karriere, allerdings wie ge-

Ich sehe es nicht als Schwäche, aber ich

sagt, ein Antreten macht nur Sinn, wenn die Form stimmt. Vorerst sind

liebe dunkle Schokolade und Rotwein.

die Europameisterschaften 2014 mein großes Ziel, dem ich mich so gut wie möglich widmen werde.

 für inkludierte Minuten in die EU.


Foto SIP

RunUp 1_2013 | MIXED ZONE  11

Österreicher treiben laut einer neuen Studie immer weniger Sport – Laufevents boomen aber

Die Teilnehmer an Laufevents bewegen sich gegen den

2012 8.000 Personen – repräsentativ für die österreichische

Trend. Denn die Österreicher treiben laut einer neuen Stu-

Bevölkerung ab 14 Jahren – persönlich befragt. Zu Beginn

die immer weniger Sport: Radfahren ist neben Joggen und

der Studie hatten noch 20 Prozent erklärt, täglich oder fast

Schwimmen noch am beliebtesten.

jeden Tag sportlich aktiv zu sein, im Vorjahr waren es nur

Die Österreicher treiben immer weniger Sport. Am beliebtes-

was für ihre Fitness tun, ist hingegen leicht – von 22 auf 23

ten ist noch Radfahren, gefolgt von Joggen und Schwimmen.

Prozent – gestiegen. Ein- bis zweimal pro Monat aktiv sind

Das hat eine aktuelle Studie des Linzer Meinungsforschungs-

zehn Prozent, 2008 waren es neun Prozent. Besonders be-

instituts Imas ergeben, deren Ergebnisse im März veröffent-

trüblich: Der Anteil der Österreicher, die nie Sport treiben,

licht worden sind. Insgesamt wurden in den Jahren 2008 und

hat sich ebenfalls erhöht – von 32 auf 34 Prozent.

Foto  Bryan Reinhart

Foto LIVA

Foto  VCM-JP Durand

mehr 16 Prozent. Die Zahl jener, die einmal wöchentlich et-

Wien

Linz

Salzburg

tive aus 118 Nationen wollen starten.

über 100.000 Zuschauer werden

den heuer zehn. Für das Jubiläum

Und Legende Haile Gebrselassie krönt

zur zwölften Auflage des Borealis

am 5. Mai 2013 kündigen die Veran-

Österreichs größten Sportevent.

Linz Donau Marathon erwartet.

stalter einige Neuerungen an.

Damit bewegt das Laufereignis in

Ziel der Veranstalter ist es, den be-

Der Residenzplatz gibt den neuen und

Wien ähnlich viele Menschen wie die

stehenden Streckenrekord über die

gleichzeitig doch bekannten Start-

Marathons in den großen Metropolen

42,195 Kilometer zu unterbieten.

und Zielbereich. „Damit kehrt der

New York oder London, wo seit einigen

Favorit auf einen neuen Streckenre-

Salzburg Marathon zu seinen Wur-

Jahren die 40.000 Teilnehmer-Marke

kord unter 2:07:33 Stunden ist der

zeln zurück“, erklärt Bürgermeister

an den Marathonrennen übertroffen

Kenianer Robert Kwambai, der für

Heinz Schaden. An der bewährten

wird. Der bisherige Melderekord für

Linz von Marathon-Europameister

Streckenführung wird sich hingegen

Wien lag bei 36.157. „Das zeigt, wie

Viktor Röthlin gecoacht wird. Dem

nichts ändern. „Für jede Leistungs-

wichtig solche Veranstaltungen als

Schweizer gelang auch die Verpf lich-

klasse wird etwas dabei sein“, versi-

Motivator für die aktive Sportaus-

tung der früheren World Marathon

chert der neue Salzburg-Sprecher und

übung sind“, betont Wolfgang Konrad.

Majors Siegerin Irina Mikitenko.

Marathon-Staatsmeister Karl Aumayr.

30. Vienna City Marathon: 40.957 Ak-

Mehr als 15.000 Teilnehmer und

Die Salzburger Lauffestspiele wer-

 für inkludierte SMS in die EU.


12  TRENDZONE | RunUp 1_2013

Energy boost bezeichnet ein neuartiges Dämpfungssystem im Laufschuh, mit dem adidas das Laufgefühl revolutionieren möchte. Diese neue Art der Zwischensohle wirkt optisch für

eine Revolution im Laufgefühl. Sicher ist das die Innovation des Jahres! die Energie, die er auf den Schuh bzw. die Straße überträgt, in optimalem Ausmaß wieder zurückgibt. Somit steigert sich das Laufgefühl des Aktiven ins Positive. Desweiteren zeigt

Laien täuschend ähnlich einer

sich der „adidas energy boost“

weißen Styroporlage. Diese be-

auch deutlich resistenter als

sondere Zwischensohle besteht

herkömmliche

aus TPU Granulat (Thermopla-

gegen extreme Außentempe-

sitisches Polyrethan), welches im Herstellungsverfahren erst in zig kleine Kapseln zerteilt und anschließend zu einer passenden Lage verdichtet wird. Nicht weniger als

Produkte:

raturen oder auch gegen Abnutzungserscheinungen,

was

sich positiv auf die Haltbarkeit des Schuhs auswirkt. Sein stabiles und gleichermaßen auch elastisches

2.500 solcher kleiner Energiekapseln werden

Grundgerüst garantiert beste Unterstüt-

pro Zwischensohle komprimiert. Das garan-

zung für den Fuß im Bewegungsablauf. Ge-

tiert eine optimale Energierückgewinnung an den Läufer bei jedem einzelnen Laufschritt. Für die rund

promotion

energy boost

adidas verspricht sich von seinem neusten Produkt nicht weniger als

nerell ist der atmungsaktive „adidas energy boost“ für jeden Typ Läufer geeignet, der das Anliegen hegt,

dreijährige Entwicklung dieser

möglichst schnell, komfortabel

Innovation arbeitete der deut-

und energiesparend zu lau-

sche Sportartikelhersteller mit

fen.

dem Unternehmen BASF, dem weltweit größten Chemie-Un-

Wo kann man den „adidas

ternehmen, zusammen.

energy boost“ kaufen?

Welches Dämpfungssystem ist der Vorgänger von energy boost?

Seit Ende Februar ist der „adidas energy boost“ im von adidas unterstützten Handel zum Preis von

Energy boost ist die technische Innovation zum EVA-Schaum (Ethylenvinylacetat), welcher den seit Jahren etablierten Standard im Bereich der Dämpfung bei Laufschuhen darstellt und auch f lächendeckend von Herstellerunternehmen verwendet wird.

149,95 Euro erhältlich. Die ersten Reaktionen und Analysen von Testern sind durchwegs auf der positiven Seite. Nach dem Auftakt mit den Modellen „energy boost Men“ und „energy boost Women“ verspricht adidas im Laufe des Frühjahrs Farbupdates und weitere boost-Mo-

Worin liegen die Vorzüge des „adidas energy boost“?

delle. „Running will never be the same“, so der Promoti-

Der neue „adidas energy boost“ überzeugt vor allen Dingen mit seinem Dämpfungssystem in der Zwischensohle, welches dem Läufer

spruch an das eigene, neue Produkt definiert. Webtipp http://www.adidas.at

 für inkludierte EU-Roaming Minuten.

Fotos Hersteller

on-Slogan, der auch den An-


RUNUP

1_2013

|

RUN & WALK

13

Foto

SIP

RUN & WALK Ab ins Gelände Der Frühling macht es möglich: Nutzen Sie die wärmenden Sonnenstrahlen für einen Abstecher ins Gelände, abseits von Abgasen, Lärm und Asphalt. Pfade und Wege abseits der asphaltierten Straßen sind wieder frei von Schnee und Eis. Nutzen Sie deshalb den FrühSaucony

die verschiedenen Untergründe, vom Waldboden bis hin zur

Foto

ling für den ein oder anderen spannenden Trailrun. Durch

perfekte Möglichkeit, die eigene Oberschenkel- und Rumpf-

Schotterstraße, ist ein Lauf abseits der befestigten Wege eine muskulatur zu stärken.

Schritt für Schritt Wenn die Frühlingssonne vom Himmel strahlt, steigt auch die Lust auf Bewegung. Dabei darf die Regeneration nicht zu kurz kommen.

„Habt Freude am Laufen! Es ist das Beste, was man machen kann.“ Haile Gebrselassie

Vor allem für Laufeinsteiger gilt es, zunächst langsam mit dem Laufen zu starten. Nicht zu vergessen und zu unter-

14

Strategie für Einsteiger 9 effektive Motivationstipps

16

Laufen und Faszientraining Das Geheimnis der Blackroll

schätzen sind die wichtigen Pausen zwischendurch. Denn

Foto

SIP

nur wenn der Körper sich nach dem Training ausreichend erholen kann, wird man langfristig die eigene Leistungsfähigkeit steigern können. Gleichzeitig kann man so Verletzungen durch anfängliche Überbelastung vermeiden.

20 Laufschuhtest 2013 Bunt, bunter, am buntesten!

 für inkludierte EU-Roaming SMS.


14  RUN & WALK | RunUp 1_2013

9 gute Laufgründe

Joggen ist nichts für Sie? Dann hier entlang: Diese neun Argumente bringen Sie garantiert morgens oder in ihrer nächsten Mittagspause auf die Laufpiste.     Text & Fotos  SIP Sie sind Anfänger und nehmen sich schon seit langem vor, mit dem Laufen zu starten? Oder wollen nach längerer Pause

2

Laufen als Top Kalorien-Verbrenner

wieder mit Dauerläufen beginnen? Ihnen fehlt aber die nötige

Egal ob auf dem Stepper, Crosstrainer oder Bike – nirgends

Motivation zum Loslegen? Kein Problem! RunUp hilft Ihnen

verbrennen Sie mehr Kalorien als beim Laufen. Zum Ver-

dabei, Ihren inneren Schweinehund zu überwinden und end-

gleich das Ergebnis einer amerikanischen Studie des „Medi-

lich Spaß am Laufen zu finden. Egal, ob Sie morgens laufen, die

cal College of Wisconsin“: Im Fitnessstudio verbrennen Sie

Mittagspause nutzen oder nach der Arbeit noch eine Runde

pro Stunde, variierend nach Trainingsgerät, zwischen 500

drehen wollen. So leicht war Joggen für Anfänger noch nie.

und 700 Kalorien. Beim Joggen können es abhängig von der

1

Trainingsintensität und der Körpermasse in derselben Zeit

Laufen ist so einfach.

Sie brauchen lediglich ein paar gute Laufschuhe und schon kann’s losgehen. Das Schöne: Jede und Jeder kann laufen.

locker 700 bis 850 Kalorien sein.

3

Laufen bringt Sie zur Traumfigur

Auch wenn Sie nicht top in Form sind: Laufen Sie einfach

Joggen kurbelt nicht nur Ihre Fettverbrennung an. Durch

in einer für Sie angenehmen Geschwindigkeit los. Dafür

regelmäßige Läufe erleichtern Sie Ihrem Stoffwechsel vor

brauchen Sie kein großes Vorwissen oder teures Equipment.

allem den Zugriff auf lästige Fettdepots. Plus: Regelmäßi-

Anfängerinnen und engagierte Einsteiger schauen sich am

ges, gleichmäßiges Laufen formt Ihre Muskeln und die Haut

besten auf unserer Webplattform www.planet-running.

wirkt straffer. Zwar trainieren Sie insbesondere die Gesäß-

net den Einsteiger-Plan „3x33“ an. Sie werden merken, wie

und Beinmuskulatur, aber auch der Oberkörper ist durchge-

schnell Sie immer fitter werden.

hend in Bewegung. Ergebnis: Eine wohlgeformte Figur.

 für inkludierte EU-Roaming Daten.


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  15

4

Laufen verbindet

7

Laufen schützt Ihr Immunsystem

Laufen ist ein tolles Gesprächsthema: ob im Freundes- und

Regelmäßiger und möglichst intensiver Sport gilt als wich-

Verwandtenkreis oder auch bei einem Vorstellungsgespräch.

tiger Faktor, um das Krebsrisiko zu senken. Eine US-Stu-

Außerdem ist Sport ein idealer Eisbrecher beim Small Talk.

die des National Cancer Institute zeigte, dass körperliche

Fragen Sie doch mal Ihre Freundin, ob sie Sie begleiten

Anstrengung Frauen vor Brustkrebs schützt. Frauen, die sich

möchte. Denn zu zweit macht das Laufen nicht nur mehr

viel bewegen, sich dabei besonders anstrengen und außer-

Spaß, es hilft auch das ideale Tempo zu finden. Der Grund:

dem regelmäßig mindestens sieben Stunden schlafen, haben

Ein gewisser Schutz vor einer zu hohen Geschwindigkeit ist

einen besonders hohen Schutz vor jeder Art von Krebs. Die

gegeben, wenn man sich problemlos nebenbei unterhalten

WHO empfiehlt mindestens 30 Minuten gemäßigte körper-

kann. Hinzu kommt die gegenseitige Motivation: Die feste

liche Aktivität an fünf Tagen in der Woche oder zwanzig

Verabredung mit einem Freund oder einer Freundin sagt

Minuten intensive körperliche Aktivität an drei Tagen in der

man nicht so leicht ab. So motiviert man sich gegenseitig.

Woche. „Nicht vergessen werden darf die positive stressre-

Beim Laufen lassen sich aber auch neue Kontakte knüpfen.

duzierende Wirkung auf die Psyche durch Bewegung“, sagt

5

Laufen entspannt und macht glücklich

Martha Lepperdinger von der Beratungsstelle der Österreichischen Krebshilfe in Salzburg. Fest steht: Durch regelmäßiges und moderates Laufen stärken Sie Ihr Immunsystem und

Nach einem stressigen Tag hilft Laufen, den Kopf wieder frei zu bekommen. Stresshormone wie Adrenalin und Cortisol werden dabei abgebaut. Legen Sie zwischendurch ruhig mal einen kurzen Sprint ein. Denn bei höherer körperlicher Belas-

senken das Krebsrisiko.

8

Laufen hält jung

tung werden Glückshormone ausschüttet, so eine Studie der

Regelmäßiges Joggen verlangsamt den Alterungsprozess im

Technischen Universität München. Was man nicht vernach-

Körper, so eine Studie des Medical Center der Stanford Uni-

lässigen sollte, schon nach einigen Laufversuchen werden Sie

versity in Kalifornien. Die verbesserte Durchblutung kommt

einen tieferen und erholsameren Schlaf verspüren. „Leider

beispielsweise den Hautzellen zugute – die konzentrierte

ist erholsamer Schlaf für viele Menschen heute nicht mehr

Sauerstoffversorgung der Zellen hilft Unreinheiten zu ver-

selbstverständlich“, sagt Joachim Maurer von der Uniklinik

meiden und Falten vorzubeugen. Laufen Sie dem Altern ganz

Mannheim. Er empfiehlt seinen Patienten unter anderem ein

einfach davon!

moderates Lauftraining am Abend. Das sei ein hervorragendes Mittel, um die Hauptursache für schlechten Schlaf auszuschalten: selbstgemachte äußere und innere Stör­einf lüsse.

9

Laufen macht schlau

Kontraproduktiv ist allerdings ein zu spätes oder zu hartes

Wer regelmäßig joggt, trainiert auch sein Gehirn und ver-

Training. Da bleibt dem Körper zu wenig Zeit, um wieder her-

bessert zudem seine Stimmung. Zu diesem Ergebnis sind

unterzufahren.

Forscher der Universitätsklinik Ulm bei einer Studie mit

6

knapp 80 Probanden gekommen. „Wir konnten zeigen, dass

Laufen tunt Ihr Herz

ganz bestimmte geistige Leistungen direkt vom Sport profitieren“, erklärte Manfred Spitzer, Direktor der Klinik für Psy-

Je schneller Sie laufen, desto härter arbeitet auch das Herz.

chiatrie und Physiotherapie der Hochschule. Ausgewogenes

Es lernt ökonomischer zu arbeiten, produziert mehr Leistung

Lauftraining verbessert nicht nur die Durchblutung des Kör-

bei niedrigerer Schlagzahl. Ein Effekt, den Sie übrigens ganz

pers, auch die Arterien werden geweitet. Folge: Das Gehirn

einfach nachprüfen können, wenn Sie morgen früh nach dem

wird besser mit Sauerstoff versorgt. Schon sechs Wochen

Aufstehen Ihren Ruhepuls messen und in vier Wochen wie-

intensives Lauftraining führen dieser Pilotstudie zufolge

der. Zehn Schläge pro Minute weniger sind aufs Jahr etwa

zu deutlichen Verbesserungen vor allem in den Bereichen

53 Millionen Arbeitstakte, die Sie Ihrem Herzen ersparen.

„visuell-räumliches Gedächtnis“, „positive Stimmung“ und

Die Durchblutung wird verbessert und auch der Blutdruck

„Konzentrationsfähigkeit“. Und zum guten Schluss noch das

sinkt. Die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarktes rückt in

Wichtigste: Wir hoffen, Ihre Lauf lust geweckt zu haben – also

die Nähe der Wahrscheinlichkeit eines Lottogewinns.

ab auf die Laufpiste!

 für alle Weltenbummler.


16  RUN & WALK | RunUp 1_2013

Geheimakte Faszie Die Bewegungswissenschaften richten ihr Augenmerk neben den bisherigen Konditionsthemen immer mehr auf die Muskelfaszie. Insbesonders für Läufer können gut trainierte Faszien einen effizienteren Laufstil bedeuten.    Text RunUp   Fotos SIP Jede Läuferin und jeder Läufer träumt von einem leich-

den. Die hydraulischen Fähigkeiten gehen nach einer Weile

ten, gazellenartigen Lauf, der wenig kraftraubend ist und

verloren. Die Faszien – das menschliche kollagene Bindege-

gleichzeitig die Geschwindigkeit steigert. Das Problem ist

websnetzwerk – war bisher nur bei Insidern für seine dem

die Umsetzung, um athletisch, locker und leicht auszuse-

ganzen Körper Form und Elastizität gebende netzartige

hen. Diese Fähigkeit der gleichzeitigen Dynamik, Kraft und

Struktur bekannt. Endlich tritt es aus seinem Aschenput-

Leichtigkeit kann man nur dann erreichen, wenn die Faszien

tel-Dasein hervor und rückt zunehmend ins Rampenlicht

im Körper gut funktionieren. Bisher stand im Trainings-

aktueller medizinischer Forschung und internationaler Auf-

prozess die Entwicklung der Muskulatur, des Herz-/Kreis-

merksamkeit. Diese aktuellen Erkenntnisse revolutionieren

laufsystems sowie der Koordination im Vordergrund. Neuere

den Sport mit seinen bisher vorwiegend auf den Auf bau von

Erkenntnisse über den wesentlichen Beitrag der Faszien zur

einzelnen Muskeln begrenzten Trainingsansätzen.

Kraftübertragung sowie als propriozeptives Sinnesorgan und als globales, federndes Spannungsnetzwerk haben nun zu

Das zum Teil neue Wissen über die Komplexität dieses

einem Siegeszug der Faszienforschung auch auf sportmedi-

Funktionssystems führt zu neuen Trainingskonzepten und

zinischem Gebiet beigetragen. Endlich wurde nachgewiesen,

sorgt bei Sportwissenschaftlern für Furore. Die begeister-

dass das alles umgebende und alles verbindende Faszienge-

ten Anwender profitieren von der energetischen und leis-

webe des Körpers für die Leistungsfähigkeit eines Sportlers,

tungsstarken „Wohlspannung“. Die neue Ausrichtung: Ein

aber auch für Prävention und Rehabilitation eine enorme

gesundes Bindegewebe ist fest und elastisch zugleich, bieg-

Bedeutung hat. Ein gut trainiertes und integriertes Faszi-

sam wie ein Bambus, reißfest wie ein Zugseil und ermög-

ennetz beeinf lusst die Kraftentwicklung und Kraftübertra-

licht federnde Bewegungen wie bei Gazellen. Das garantiert

gung sowie die Feinabstimmung einer Bewegung nachhaltig.

Belastbarkeit von Sehnen und Bändern, vermeidet schmerzhafte Reibereien in Hüftgelenken und Bandscheiben, schützt

Was sind eigentlich Faszien? Faszien bilden das Bindege-

Muskulatur vor Verletzung und hält uns in Form, jugendlich

webe, das sich nicht nur zwischen der Haut und der Musku-

und straff. Mit dem richtigen Training ein Leben lang. Die

latur befindet, sondern auf eine verf lochtene Art und Weise

allgemein beklagte Alterssteifigkeit und der damit einherge-

bis in die Muskelzelle hineinragt. Des Weiteren gehören zu

hende Verlust an elastischem Schwung sind im Wesentlichen

diesem „myofaszialen Gewebe“ die Bänder und Sehnen. Das

das Resultat von verfilzten (adhärenten) Kollagen-Fasernet-

myofasziale Gewebe verändert zwar abhängig vom Einsatz­

zen. Kurz gesagt: Wir sind so alt wie unser Bindegewebe. Wer

ort seine Struktur, aber die Eigenschaften bleiben die glei-

jung bleiben oder wieder jung werden will, tut also gut daran

chen: Federartige Impulse einer Bewegung aufzunehmen

dieses Lebensnetz zu kräftigen.

und diese in eine leichtfüßige Bewegung wieder umzusetzen. Wie kann man also die Faszie trainieren, damit der eigene Da die Faszien sich wie ein Spinnennetz im ganzen Körper

Laufstil nicht nur athletischer aussieht, sondern auch effek-

befinden, können sie durch unterschiedliche Bewegungen

tiver wird? Da die Faszien ein Netz bilden, hören sie nicht

angesprochen und stimuliert werden. Dabei ist es wichtig zu

einfach an einem Körperteil auf, sondern gehen nahtlos in

wissen, dass die Faszien viel Flüssigkeit in sich tragen und

den nächsten über. Dies betrifft auch die Plantarfaszie, die

während einer Bewegung wie ein Schwamm ausgepresst wer-

sich am Fuß befindet. Sie fängt also bei den Zehen an, geht

 für alle Vielflieger.


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  17

Faszientraining bringt Läufern einen gazellengleichen Laufstil

über die Ferse in die Rückseite der Beine, zieht sich weiter

langen kann, braucht sie eine Erholungsphase von rund 48

über den gesamten Rücken und hört an der Schädeldecke auf.

Stunden. Es ist wichtig zu verstehen, dass solche Trainings

Wenn man die Faszie am Fuß manipuliert, ist es durchaus

nicht unbedingt zur Konditionssteigerung benutzt werden,

möglich, dass sich Rückenbeschwerden oder Kopfschmerzen

sondern um die elastischen Elemente im Körper aufzubauen.

lindern könnten. Der jugendhafte athletische Laufstil wird

Insgesamt braucht es wohl einen mittelfristigen Trainings-

durch eine hydraulische und federartige Faszie unterstützt.

auf bau, damit sich der Körper an die neuen Belastungen

Die aktuellsten Informationen in dieser spannenden The-

gewöhnen und den Laufstil anpassen kann.

matik gehen davon aus, dass die Faszie durch die Belastung ausgepresst wird und somit ihre federnde Wirkung verliert.

Fascial Release ist die beste „do it yourself-Methode“, um

Empfohlen wird daher, sich Pausen zu gönnen und direkt

verklebte Faszien zu lösen und die Hydration des Gewebes

beim Lauftraining eine Gehpause von 2–3 Minuten einzule-

anzuregen. Dafür werden Bälle und Rollen unterschiedlicher

gen. In dieser Zeit läuft die ausgepresste Flüssigkeit bis zu

Größen (z.B.: Blackroll oder Pilatesrolle) und Festigkeiten

90 Prozent in die Faszie zurück. Danach kann die Lauf bewe-

benutzt, um in der Druckintensität zu variieren. Dabei wird

gung für 10–15 Minuten wie gewohnt aufgenommen werden.

das fasziale Gewebe durch das Rollen wie ein Schwamm aus-

Diesen Zyklus kann man mehrmals wiederholen.

gepresst. In der anschließenden Erholungsphase strömt das frische Gewebewasser aus den Lymphen und dem vaskulären

Eine andere Möglichkeit könnte so aussehen, dass man jedes

Gefäßnetz in das beanspruchte Gewebe zurück.

Mal vor dem Lauftraining einige Minuten lang federnde Bewegungen macht, wie z.B. federn auf der Stelle, verschie-

Die ersten Einheiten der Fascial Release Technik sind mit

dene Hopservarianten oder über verschiedene kleine Hin-

Schmerzen verbunden, die man allerdings nicht vermei-

dernisse laufen. Denn mit jeder neuen Fuß- und Beinposition

den sollte. Ganz im Gegenteil sollte man länger auf diesen

werden weitere Faszienstränge angesprochen. Für die Faszi-

Schmerzpunkten bleiben. Bereits nach wenigen Sekunden

enfunktion fördernde Trainingseinheiten wird derzeit emp-

wird der Schmerz viel geringer, was in ein „Wohl-Weh“ über-

fohlen, sie ein bis zwei Mal pro Woche einzulegen, abhängig

geht. Auf der folgenden Seite finden Sie einige Beispiele, wie

von der Häufigkeit Ihrer Trainingseinheiten. Damit die Fas-

Sie mit einfachsten Mitteln Ihre Faszien nicht nur anspre-

zie ihre kompletten hydraulischen Fähigkeiten zurücker-

chen, sondern funktionsfähig erhalten können.

 für mehr Kostensicherheit.


18

RUN & WALK

|

RUNUP

1_2013

MASSAGEROLLE Aktive Regeneration ist das Schlagwort. Die Massage mit

verspannungen und Verklebungen im Bindegewebe gelöst.

der Blackroll ist genau so eine Methode. Einfach die Schaum-

An schmerzenden Stellen sollten sie einige Sekunden anhal-

stoffroll unter den Rücken oder die Beine legen und langsam

ten und dann weiter massieren. Ideal sind rund acht bis zwölf

darüberrollen. Durch den Druck werden ruck, zuck Muskel-

Wiederholungen pro Übung – aber nur solange es gut tut.

1

3

Waden Rollout

2

Hinterer Oberschenkel Rollout

4

Vorderer Oberschenkel Rollout

Vorderer Oberschenkel Rollout

C

M

Y

CM

5

MY

Innenseite Oberschenkel Rollout

CY

6

Gesäß Rollout

CMY

K

7

Oberer Rücken Rollout

8

Modell blackroll-orange PRO bei SportImPuls office@sportimpuls.at um 30 Euro.

Webtipp www.blackroll-orange.de

 für die gratis Smartphone-Einrichtung.

Seitlicher Rücken Rollout


C

M

Y

CM

MY

CY

MY

K

G N U H C S I

R F ERKALORIEN

E N H O


20    RUN & WALK | RunUp 1_2013

Laufschuh Test 2013 Bunt sind die Laufschuhmodelle des Jahres nicht nur vom Aussehen, bunt ist auch die Palette der Funktionen und Ausrichtungen. Das wird bei den 36 getesteten Modellen schnell klar. Und die Designer durften ihren Spieltrieb ausleben.    Text RunUp   Fotos SIP Im umfangreichen Sortiment der neuen Laufschuhe verlän-

aus bewusst. Durch Schulungsmaßnahmen im Handel sollen

gert sich der Trend der letzten Jahre: leichtgewichtige All-

die Verkäufer beim Schuhkauf ihre Kompetenz vernünftig

roundschuhe nehmen eine immer dominierendere Stellung

einsetzen. Aber auch dadurch mutiert das Verkaufspersonal

ein. Sie bilden ein wachsendes Segment an Schuhen, welche

nicht sofort zu Trainern und die Käufer werden durch den

die Lücke zwischen schwerem Stabilschuh und ultraleichtem

schlagartigen Wechsel auf neue Modelle nicht zu Spitzenath-

Wettkampfschuh überbrücken sollen. Und ganz dieser Idee

leten, die ihren Bewegungsablauf genau kontrollieren – dazu

folgend, gibt es an dem einen Ende der immer länger werden-

braucht es mehr.

den Fahnenstange seit einigen Saisonen sogenannte „Natural Running“-Schuhe. Diese Schuhe zeichnen sich durch ein zar-

Das Problem in dieser neuen Entwicklung ist offensichtlich.

tes „Nichts“ an Stabilität, Dämpfung oder Führung aus.

Denn das neue Laufschuhsortiment entspricht nur noch sehr bedingt den Leistungsverhältnissen der Kundschaft. Und

Insgesamt werden die Schuhe immer leichter gebaut,

alles, was neu und entsprechend beworben ist, zieht Käufer

scheinbar Überf lüssiges wie Stabilisations- und Dämpfungs-

an. Leichte Schuhe erfordern gesunde Füße, eine saubere

elemente werden dabei immer weiter reduziert. Und auch das

Lauftechnik und eine kräftige Fuß- und Beinmuskulatur. An

Obermaterial wird immer luftiger, ist geschmeidig und vor

sich Forderungen, die von Trainerseite nur zu unterstützen

allem leicht. Der Fuß bekommt damit immer mehr Spielraum,

sind. Fakt bleibt aber, dass die meisten Hobbyläufer zwar

wodurch die Läufer im koordinativen und im Stabilisations-

immer weiter und länger laufen, aber begleitende Trainings-

bereich immer mehr gefordert werden. Eine Entwicklung, die

maßnahmen häufig vernachlässigen. Orthopäden beobach-

man ob der zahlreichen Schwachstellen im Funktionssystem

ten schon bei jungen Menschen immer mehr Fehlstellungen

Mensch auch kritisch betrachten muss. Auch wenn die Schuh-

wie Knick- oder Senkfuß. Wenn solch schwache Füße aus-

bauer von verbesserten Trainingseffekten ausgehen, Beweis

schließlich in Leichtgewichtsschuhen trainieren, sind lang-

dafür gibt es noch keinen. Therapeuten und Mediziner war-

fristig Überlastungsschäden vorprogrammiert. Definitiv ist

nen schon jetzt, diese Entwicklung nicht unref lektiert zu pro-

es so, dass wir Läufer Versuchskaninchen für die Entwick-

pagieren. Einigen Schuhfirmen ist diese Problematik durch-

lungen spielen dürfen – eigentlich war das immer schon so.

 für mehr Smartphone-Sicherheit.


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  21

Trotzdem herrscht weitgehend Einigkeit in der Branche

Schuh aber kein Leichtgewicht steckt. Denn dann wird das

über sechs Kriterien, die den Laufschuh der Zukunft aus-

Material der Belastung nicht lange standhalten. Fast ein

machen: Leichtigkeit, Flexibilität, Atmungsaktivität, die

Paradoxon stellen in diesem Zusammenhang die Barfuß-

f lachere Bauweise, die sich durch eine geringe Sprengung –

schuhe dar, weil natürlich auch weniger Material ermüden

also wenig Unterschied in der Höhe der Zwischensohle von

kann, wo kein Material – wie zum Beispiel das EVA in der

der Ferse bis zum Vorfuß auszeichnen sowie die Einschrän-

Zwischensohle – ist. Daher empfehlen wir einige Modelle

kung im Dämpfungs- und Stabilisationsverhalten. An zwei

auch bis zu 120 Kilogramm Läufergewicht, weil bei solchen

Punkten wird aber auch zukünftig kein Weg vorbeiführen:

Sportlern auch die Knochendichte eine weit höhere ist. Noch

Komfort und Passform entscheiden nach wie vor, ob ein Lauf-

immer sind hochfunktionelle Schuhe für den Großteil der

schuh ankommt oder im Verkaufsregal bleibt.

Läufer die richtige Wahl. Aber als „Trainingsgerät“ einen

Der Laufschuh ist Ihr wichtigstes Sportgerät. Er sollte auf

zu haben, wird die läuferische Vielfalt ausdehnen.

Zweit- oder Drittschuh aus der neuen Generation Laufschuhe Ihre körperlichen Voraussetzungen individuell abgestimmt sein. Die Hersteller bieten ein buntes Angebot für verschie-

Kategorisierungen gehören der Vergangenheit an. Vorteil

dene Untergründe, Geschwindigkeiten und vor allem für

für die Läuferinnen und Läufer: Die Auswahl ist noch größer

unterschiedliche

Menschen.

Und das ist auch gut so. Denn damit das Laufen seine gesunden und wohltuenden Effekte zeigen kann, sollten Sie einen

sind wir Versuchs­ kaninchen für die Neuentwicklungen?

Schuh haben, der mit Ihnen

geworden und die Individualität wird immer stärker betont. in

der

Kleiner

Nachteil

Schuhkollektion

2013: Die Modelle sind mit nur wenigen Ausnahmen

und nicht gegen Sie arbeitet. Beim Kauf sollten Sie also nicht

wiederum etwas teurer geworden. Mit der Erweiterung des

nur auf das Design oder Ihre Lieblingsmarke achten, sondern

Angebots sollten Sie zukünftig auch in der Auswahl Ihrer

auf Ihren Körper hören.

Modelle f lexibler werden. Damit wird je nach Trainingseinheit der Griff in den Schuhschrank anders ausfallen. Es bleibt

Selbst für trainierte Läufer sind möglichst leichte Schuhe

Ihnen aber nicht erspart, weiter an Ihrem Bewegungsapparat

nicht immer geeignet, vor allem dann nicht, wenn zwar der

und Ihrem Können zu arbeiten, denn letztlich Ihre konditio-

Schuh mit Lightweight-Technologie konstruiert wurde, im

nelle und koordinative Leistungsfähigkeit entscheidend.

 für sorgenfreien Virenschutz.


22    RUN & WALK | RunUp 1_2013

adidas Supernova Glide 5W

VK-Preis

€ 115,–

ASICS GEL-Kayano 19

VK-Preis

€ 175,–

ASICS GEL-Nimbus 14

VK-Preis

€ 165,–

BROOKS Adrenaline GTS 13

VK-Preis €  129,95

Auch in der jetzt auf liegenden fünften Version ist der Snova Glide ein beliebter Neutralschuh, dessen Stärken im Komfortbereich liegen. Das ansprechende Design betont seine Stärken, denn der Schuh funktioniert hervorragend. Angenehm ist das entkoppelte Fersenelement, das eine natürliche Lauf bewegung für einen individuellen Laufstil zulässt. Dieser Laufschuh reagiert sehr direkt und passt sich den jeweiligen Bewegungen und beinahe jedem Untergrund gut an. Ein feiner Laufschuh für mittlere bis hohe Trainingsbelastungen. Das nahtlose Obermaterial sorgt für hohe Bequemlichkeit und eine reibungslose Passform. Dies gefällt dem Testteam schon beim ersten Hineinschlüpfen. Auffallend auch seine kompakte Form. Während des Laufens verstärkt sich dieser Eindruck hin zum „Fußschmeichler“, besonders für einen schmalen Mittelfuß. Alles in allem ein guter Laufschuh für vielseitige Trainingsaufgaben.

Über diesen Schuh zu urteilen ist wie Eulen nach Athen tragen: Kayano – dieser mehrfach ausgezeichnete Laufschuh setzt den Maßstab in puncto Stabilität und Wohlfühlfaktor. Jeder Laufschritt bleibt auch in der 19. Ausgabe des Kayano ein Genuss. Dieser spezielle Mix aus notwendiger Stabilität, ausreichender Flexibilität und angenehmer Dämpfung machen ihn für viele zum Favoriten. Er besteht beinahe jede läuferische Herausforderung. Auch 2013 versteht es der Hersteller, die über die Jahre aufgebaute Kompetenz mit kleinen Veränderungen wie einem verbesserten Abrollverhalten zu stärken. Die im Hotmelt-Verfahren aufgebrachten Besätze bieten mehr Komfort und reduzieren Gewicht. Die bewährte Leistenform, die bei vielen Frauen gut ankommt, ein ausgeglichenes Abrollverhalten sowie die neutrale Passform machen ihn zu einem Begleiter, der den Läuferinnen viel Sicherheit vermittelt – insgesamt bleibt ein Gefühl des absoluten Laufspaßes zurück: „Einsteigen und losstarten!“

Wer einen Komfortschuh aus der ASICS-Kollektion sucht, ist mit dem GEL-NIMBUS 14 wirklich gut bedient. Eine der großen Stärken des japanischen Marktführers im Laufschuhbereich ist die ständige Suche nach Verbesserungen seiner bewährten Modelle. Über eine optimale Dämpfung für Neutralläufer und Unterpronierer musste schon bisher nicht diskutiert werden. Die 14. Edition dieses Schuhs ist erheblich leichter geworden, ohne Kompromisse beim Komfort eingehen zu müssen. Auffällig ist jetzt aber ein direkteres Laufgefühl, früher wurde der Nimbus als etwas schwammig empfunden. Feine Abrollbewegungen führen somit zu einem effektiveren Laufstil. Das innovative Heel Clutching-System reduziert das Schuhgewicht und sorgt für ausreichende Fersenstabilität. Mit diesen herausragenden Details hat er sich als idealer Schuh für die täglichen Laufeinheiten bestätigt, ist aber jetzt auch für längere Läufe besonders gut geeignet.

Die 13 steht für die Tradition, die der Adrenaline GTS vermittelt. Auffälligstes Detail zum Vorjahr: Der Schuh ist f lexibler geworden und rollt besser ab, ohne aber seine wirkungsvollen Stabilitätsmerkmale zu verlieren, die im Wald und auf der Straße gleichermaßen wirken. Die Mittel- und die Außensohle sind so perfekt segmentiert, dass dadurch die Aufprallkräfte fein aufgefangen werden. Der Schuh rollt ruhig, aber dennoch mit einer gewissen Dynamik ab. Die notwendige Sicherheit dazu liefert die Passform – auffällig ist der gute Halt im Fersenbereich. Für Läuferinnen mit Senkfuß bis zum teils erheblichen Knickfuß sicher sehr gut geeignet (immer unter Berücksichtigung des individuellen Bewegungsablaufs) ebenso geeignet wie für die Komfort gewohnten, die sich in mittleren Tempobereichen bewegen. Die Testerinnen waren wie jedes Jahr vom direkten Laufgefühl und der feinen Bewegungsunterstützung begeistert. Er ist in zwei Breiten erhältlich. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

 für Kinderschutz am Smartphone.

 70  80  70  85  80  60  70  65  85  50  65  80 248 g 38 2/3 70

 75

 95  80  95  90  80  80  85  95  85  80  80 270 g 39 85

 85  80  75  95  90  75  80  80  95  80  85  80 242 g 39 80

 80  85  75  85  80  75  75  70  85  75  65  70 286 g 40,5 85


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  23

BROOKS Ravenna 4

Stabilität mit höchster Bewegungskontrolle zu vereinen, ist nicht immer ganz einfach, doch der Brooks Ravenna 4 zeigt, dass es geht. Das Obermaterial schmiegt sich durch das anpassbare Schnürsystem individuell an die Fußform an. Beim Abrollen des Fußes verspricht der Ravenna 4 viel Dynamik. Besonders geeignet ist der Brooks Ravenna 4 für schnelle, dynamische Läuferinnen, die den Brooks Adrenaline zu stabil finden. Der Laufschuh ist sowohl für die langen, als auch die schnelleren Einheiten gut gerüstet, solange sie auf der Straße stattfinden. Wohl fühlten sich unsere Läuferinnen mit diesem Schuh auch auf befestigten Waldwegen. Ein insgesamt gelungenes Allroundmodell.

VK-Preis

Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

€ 120,–

Mizuno Wave Inspire 9

Jene Läuferinnen, die bislang schon Erfahrung mit Mizuno-Modellen gesammelt haben, werden beim Wave Inspire 9 stark an das Laufgefühl des Bestsellers Wave Rider erinnert. Er verfügt trotz seiner sportlichen Ausrichtung über genügend Komfort und eine aufwendig gestaltete Mittelsohle. Dies führt zu einem sicheren Laufgefühl auch bei höherem Tempo. Läufer, die einen stabilen, aber dennoch sehr f lexiblen Laufschuh suchen, der auch gut für ein höheres Trainingstempo geeignet ist, werden mit dem Mizuno Wave Inspire 9 eine gute Wahl treffen. Neutraler Laufstil bis maximal eine leichte Überpronation vorausgesetzt, werden Sie mit diesem Laufschuh sehr gut zurecht kommen. Er eignet sich für die Straße deutlich besser als für Waldund Wiesenwege und kann für Trainings- als auch für Wettkampfzwecke eingesetzt werden.

VK-Preis

€ 135,–

Mizuno Wave Rider 16

Der Wave Rider ist ein relativ leichter Neutralschuh auf einem recht schlanken Leisten, der der Läuferin mit leichtem Überpronationsverhalten ausreichend Stabilität bietet. Diese Rahmenbedingungen führen dazu, dass dem überwiegenden Teil unserer Testläuferinnen das dynamische Verhalten gefiel. Vor allem die Pronationsgeschwindigkeit wird durch die Mittelsohle effektiv gebremst. Überzeugen konnte auch die Passform sowie die gleichmäßige Verteilung im weiter verbesserten Dämpfungsverhalten. Dies ermöglicht ein direktes Laufgefühl und macht ihn für Normalfußläufer mit entsprechendem Fußgewölbe attraktiv. Die griffige Sohle bietet gute Rutschfestigkeit auch abseits der Straße. Insgesamt wurde der Schuh leichter, rollt schneller ab und verstärkt ein müheloses Laufen – dies ergibt in Summe einen positiven Gesamteindruck.

VK-Preis

€ 140,–

Nike LunarGlide+4

VK-Preis €  129,95

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer

Nike sagt, Passform ist das Entscheidende. Damit haben sie natürlich recht und geben uns mit dem LunarGlide in vierter Generation so etwas wie den Beweis dafür: Ein leichter Trainingsschuh mit ausreichend Stabilität und Dämpfung. Technologisch sorgt der amerikanische Hersteller mit seinem anpassungsfähigen Lunarlon-Schaumstoff für einen federleichten Lauf. Auf der Rückseite der Mittelsohle bietet ein Keil aus dichtem Schaum Pronationsunterstützung. Und das Modell LunarGlide ist mit für den weiblichen Fuß entwickelten Merkmalen wie dem beweglichen Fersenclip ausgestattet, um noch besseren Halt und höhere Leistung zu ermöglichen. Unsere Testläuferinnen empfanden den Schuh als sehr komfortabel und auch die Passform überzeugte. Für Problemfüße vielleicht nicht gleich die erste Wahl, denn die Innensohle ist eher f lach und bietet wenig Unterstützung für das Fußgewölbe. Vom Testteam wurden besonders die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten dieses Schuhs gelobt.

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

 für immer synchrone Kontakte.

 80  85  75  80  80  75  80  75  85  75  70  80 276 g 40 85

 75  85  75  80  70  75  80  75  85  75  70  70 236 g 38,5 80

 80  80  80  80  75  80  75  75  85  75  65  70 230 g 38,5 80

 75  85  70  80  70  70  75  75  85  80  80  75 218 g 38,5 75


24    RUN & WALK | RunUp 1_2013

PUMA Faas 300

VK-Preis

€ 100,–

PUMA Faas 300 Trail

Mit der Faas-Serie verfolgt Puma durchaus das Ziel, Schuhe für ein schnelles Laufen zu entwickeln. Diesem Prinzip folgt der Faas 300 als typischer Wettkampf-Schuh, der sich aber auch ganz gut für schnellere Trainingsläufe einsetzen lässt. Und das in einer einfachen Bauweise ohne Spielereien. Zusätzlich ermöglicht die BioRide-Technologie diesem optisch ansprechenden Modell ein natürliches und angenehmes Abrollverhalten. Er eignet sich somit für Läuferinnen mit neutralem Abrollverhalten, die kaum Unterstützung benötigen: Als neutraler Laufschuh vereint er ausreichend Dämpfung mit gelungener Konstruktion. Denn der Fersenbereich sitzt angenehm tief. Diese Bodennähe ermöglicht ein direktes Laufgefühl. Durch die Geometrie entwickelt der Schuh geringfügigen Schutz gegen Überpronation und die Passform sorgt für eine gute Führung. Für Läuferinnen, die einen besonders leichten und f lexiblen Racer suchen.

Der Puma Faas 300 Trail ist ein Laufschuh, der Trailrunning nicht nur im Namen trägt, sondern in all seinen Technologien, wie zum Beispiel die multidirektionalen Stollen für eine sehr gute Bodenhaftung. Gerade die Trail-Enthusiastinnen werden mit dem Puma Faas 300 Trail glücklich, denn er begleitet sie über Stock und Stein ohne Beschwerde. Auch Pfützen und kleine Bäche können dem Laufschuh nichts anhaben, dem Spaß im Gelände steht also nichts im Wege. Besonders Neutralläuferinnen werden den Laufschuh schätzen, aber auch Supinierer kommen mit diesem Modell gut zurecht. Insgesamt ist er ein adäquat ausgestatteter Trailrunning-Schuh mit wasserabweisender Oberf läche und gutem Komfort.

VK-Preis

€ 100,–

REEBOK RealFlex Scream 2.0

VK-Preis

€ 89,95

SALOMON Sense Mantra

Mit einem Schuh wie barfuß laufen. Das ist das Ziel, dass Reebok mit dem Modell Real Flex verfolgt. Ziel des Trainings mit dem Real Flex Scream ist die Verbesserung der Kraft in Fuß und Unterschenkel sowie die Erhöhung der Beweglichkeit. Damit soll letztendlich eine Senkung der Verletzungsanfälligkeit erzielt und der Fuß leistungs- sowie widerstandsfähiger gemacht werden. Da das Barfußlaufen sowohl für die Supinierer als auch die Überpronierer zu empfehlen ist, fällt beim Real Flex Scream auch die bei anderen Laufschuhen bekannte differenzierte Zielgruppenempfehlung weg. Der Realf lex ist mehr Fußmuskel-Trainingsgerät als Laufschuh: Die Sohleneinheit ist durchgängig entlang der anatomischen Belastungslinie des Fußes quer und längs eingekerbt. Zudem ist sie seitlich stark abgerundet. Auch gut für den Freizeiteinsatz geeignet. Läuferinnen sollten auch wegen des günstigen Preises einen Blick auf dieses Modell werfen.

Auch beim Trail-Spezialisten Salomon setzt man verstärkt auf die Lightweight-Philosophie. Dabei verknüpft man den Gedanken, einen leichten Schuh, der auch im Gelände Sicherheit bietet und ein freies Laufen ermöglicht. Der Sense Mantra entspricht einer Konstruktion, die für Mittelfußläuferinnen geeignet ist und den natürlichen Bewegungsablauf unterstützt. Das sind auffällige Merkmale, die bei unseren Testläuferinnen Gefallen fanden. Auffällig ist die geringe Sprengung (6mm), die leichtgewichtige Konstruktion, die aber dennoch ausreichend Komfort und Schutz sogar auf längeren Trails bietet. Damit ist Salomon ein wirklich bedeutender Schritt in Richtung Komfort und Alltagstauglichkeit im Trail-Segment gelungen.

VK-Preis

€ 130,–

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

 für größte Smartphone-Auswahl.

 65  70  85  80  65  90  75  75  85  75  80  80 182 g 38,5 70

 75  80  65  75  80  75  80  75  85  75  80  80 238 g 38,5 70

 75  75  60  75  65  75  70  70  80  65  70  80 228 g 38,5 70

 65  80  70  75  75  75  70  70  80  60  70  80 230 g 38 2/3 70


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  25

SAUCONY PROGRID TRIUMPH 10

VK-Preis

€ 150,–

SCOTT T2 Kinabalu

VK-Preis

Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Der Kinabalu folgt der Tradition der ersten Trail-Modelle von Scott. Er ist relativ leicht und überzeugt im ersten Moment mit einer feinen Passform. Der Halt im Schuh ist dank effektiver Schnürung sehr gut. Keine Nähte reiben, ein Schuh zum Wohlfühlen. Gewöhnungsbedürftiger ist dann schon der gesamte Aufbau und die Geometrie dieses Schuhmodells: Denn der Kinabalu macht zumindest in Ruhe den Eindruck, man wippe wie auf einer Schaukel vor und zurück. Das ändert sich aber sofort nach den ersten Laufschritten und schon bald gleitet man nur so über den Boden. Gerade im Gelände, wo sich der Fußaufsatz im Vor- und Mittelfußbereich befindet, spielt er seine Stärken so richtig aus. Das Laufen im offenen Gelände und auf befestigten Wegen bereitete unseren Läuferinnen viel Spaß.

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer

€ 129,95,–

SKECHERS Go Run 2

Wer nach einem wirklich günstigen Laufschuh sucht, wird bei Skechers fündig. Dies aber mit Einschränkungen. Denn mit einem Modell wie dem Go Run 2 muss die Läuferin richtig umgehen können. Wie es bei einem Leichtgewicht wie diesem farblich auffälligen Schuh normal ist, fehlen natürlich die gewohnten Elemente, die Sicherheit vermitteln. Dafür ist aber der Laufspaß garantiert. Das natürliche Laufen wird unterstützt, braucht aber eine sichere Technik über die gewählte Laufstrecke. Durch die Konstruktion tendierten unsere Läuferinnen dazu, auf dem Mittel- oder sogar Vorfuß zu landen. Der Fersenbereich ist stark reduziert und abgerundet. Der Schuh ist dazu superleicht und f lexibel wie ein Wettkampfschuh. Für die meisten Läuferinnen eignet sich der Go Run auf alle Fälle als ein Barfuß-Trainingsschuh zu einem sehr attraktiven Preis.

VK-Preis

€ 79,90

VIVOBAREFOOT Evo Lite

Evo ist das bewährte Modell von VIVOBAREFOOT. Schon beim Reinschlüpfen, aber speziell auf den ersten Schritten vermittelt der Evo erwartungsgemäß ein sehr ungewohntes Laufgefühl. Allerdings sollten Sie sich Zeit nehmen, um sich an Barfußschuhe zu gewöhnen, das gilt nicht nur für den Evo. Der Trainingseffekt ist sehr wirkungsvoll, positiv empfanden die Tester die direkte Rückmeldung bei jedem Fußaufsatz. Die durch den Schuh ausgelöste Technik hilft dabei, die Nervenenden und Muskeln zu aktivieren. Der Evo ist kein echtes Leichtgewicht, hat aber eine sehr f lexible, 4 mm dicke Sohle. Der optisch auffällige Schuh wird speziell komfortbewussten Läuferinen gefallen. Der Hersteller empfiehlt die vielseitige Technologie auch für den Fitness-Bereich. Dort kann sie sich aufgrund ihrer Stärken voll entfalten.

VK-Preis

€ 109,–

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer

Wie die meisten Saucony-Modelle stellt auch der Triumph einen Neutralschuh mit optimiertem Halt im Mittelfußbereich dar, der gerade Frauenfüßen genug Platz und Sicherheit bietet sowie f lexibel ist. Seine Kompaktheit ist eines seiner Markenzeichen. Durch das feine Obermaterial mit ausreichend Mesh-Anteil schmiegt sich der Schuh gut an den Fuß an. Im Fersenbereich guter Halt und im Vorfuß ausreichend Platz für ein feines, f lexibles Verhalten. Insgesamt ist der Triumph ein verlässlicher Begleiter auf vielen Kilometern. Durch die überarbeiteten, tieferen Flexkerben im Vorfuß sowie die f lache Zwischensohle mit einer Sprengung von lediglich 8mm wurde der Schuh noch dynamischer als seine Vorgänger. Seine ausgezeichneten Tugenden von Sportlichkeit werden weiter betont, wobei die sehr gute Fußführung überzeugt. Das Einsatzgebiet bleibt der Neutralfuß mit leichtem Senkfuß bei hoher Sportlichkeit der Athletin.

 70  85  75  85  80  75  85  80  80  85  80  80 256 g 39 75

 70  85  70  85  80  70  75  75  85  70  75  85

Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

 für schnellstmögliches Surfen.

244 g 38,5 75

 60  75  75  75  65  70  60  65  75  60  75  75 165 g 39 70

 85  80  75  80  60  75  60  60  95  55  75  90 190 g 37 90


26    RUN & WALK | RunUp 1_2013

ZOOT Ultra Kalani3.0

Ein neutraler Trainingsschuh mit asymmetrischer Schnürung, der schon beim Einsteigen mit seiner sockenartigen Passform überzeugt. Dieses f lexible Modell fühlt sich sehr direkt an und rollt entsprechend dynamisch, aber dennoch komfortabel ab. Gerade auf den kürzeren Distanzen überzeugt der Kalani. Wer ihn bei längeren Einheiten nutzen will, benötigt eine gut ausgebildete Fußmuskulatur. Sein bevorzugtes Gelände ist die Straße. Besonders geeignet ist er für eher leichte Läuferinnen, die auf einen sauberen Laufstil vertrauen. Dann machen aber schnelle Laufeinheiten richtig Spaß. Auch zum lockeren Ein- und Auslaufen befanden unsere Testerinnen ihn angenehm. Weniger günstig: bei schrägem Untergrund rutscht der Fuß leicht über die Mittelsohle weg. Aber wer läuft schon gerne auf schrägem Untergrund?

VK-Preis

€ 139,95

ZOOT Ultra Kane3.0

Zoot hat mit dem Ultra Kane 3.0 einen Stabilschuh entwickelt, der im Training ein verlässlicher Begleiter sein soll. Durch die asymmetrische Schnürung als Fixpunkt im Obermaterial und durch den gelungenen Sohlenauf bau wird der Läuferin ein Gefühl für Dynamik und gleichzeitig Sicherheit vermittelt. Durch die Optik würde man sogar einen Schuh für schnellere Trainingsläufe vermuten. Und tatsächlich sorgt er trotz der stabilisierenden Elemente für einen dynamischen Abdruck. Die BareFit Technologie erlaubt sockenloses Laufen, wie es besonders im Triathlon beliebt ist. Der Schuh wird all jene Läuferinnen ansprechen, die Stabilität suchen und einen kraftvollen Schritt haben.

VK-Preis

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

€ 144,95

 70  80  80  80  75  80  75  65  85  60  80  80 232 g 38,5 70

 70  80  75  80  85  75  80  75  80  75  70  70 262 g 38,5 70

RunUp-Tipps für den Schuhkauf: Ab ins Fachgeschäft!

Timing

Laufschuhe kauft man nicht im Supermarkt oder im Inter-

Nehmen Sie sich mindestens zwei Stunden Zeit, und kau-

net. Ein geschulter Verkäufer berät Sie kompetent. Auch

fen Sie die Schuhe möglichst nachmittags – vielleicht sogar

wenn Sie vielleicht etwas weniger Rabatt erhalten – die In-

nach dem Laufen. Der Fuß nimmt mit Fortdauer des Tages

vestition lohnt sich.

ein wenig an Volumen zu.

Alte Schuhe & Einlagen

Testlauf

Tragen Sie zur Anprobe Laufsocken, und nehmen Sie Ihre

Einige Shops bieten eine Lauf bandanalyse an. Diese ist

alten Schuhe mit. Anhand vieler kleiner Details kann der

nur sinnvoll, wenn der Verkäufer gut geschult ist. Besser

Verkäufer Ihren Laufstil beurteilen, Schwächen erkennen

ist eine professionelle Bewegungsanalyse. Sie sollten un-

und Ihnen die Auswahl erleichtern. Wenn Sie Einlagen tra-

bedingt einige Laufschritte auf festem Untergrund laufen

gen, nehmen Sie diese ebenfalls mit. Zum einen ist nicht

dürfen. Eine Laufanalyse muss die ganze Bewegung be-

jeder Schuh dafür geeignet, zum anderen muss der Schuh

rücksichtigen und von der Seite erfolgen. Schlecht ist wenn

auch mit Einlage gut passen.

der Fußaufsatz nur von hinten betrachtet wird.

Hintergrund

Anzahl

Erklären Sie dem Händler Ihre Trainingsgewohnheiten:

Für alle Läufer, die nur hin und wieder joggen, ist ein Paar

Seit wann laufen Sie? Wie oft laufen Sie? Welcher Laufstil?

völlig ausreichend. Sobald Sie jedoch regelmäßig laufen,

Im Gelände oder auf Asphalt? etc.

sollten Sie auf mehrere Laufschuhe zurückgreifen können.

 für inkludierten Online-Speicher in der Cloud.

D

S

Du die lun

ER-A


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  27

Laufen. Erleben. GenieSSen. In Form kommen.

Aktivwoche – höhentraining

St. Moritz | engadin – 3. bis 10. August 2013 Läuferinnen und Läufer aufgepasst! Eine Urlaubswoche Laufen und Spaß für SIE & IHN. Immer mehr Aktive entdecken die Höhe als Trainingsparadies. Plus alles Wissenswerte zum Laufsport und Coaching durch die Running-Academy von Johannes Langer.

This is my run. www.Planet-running.net

Die neue Form des

Sportgetränks!

Durch die enthaltenen wertvollen Vitamine B12 und Folsäure werden der Energiestoffwechsel, die Blutbildung und das Immunsystem gefördert sowie die Müdigkeit verringert. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sind wichtig!

ER-AL-131192-AZ-Austria-Raelert-Laufen-Dose-210x99.indd 1

100% Leistung. 100% Regeneration. 03.04.13 10:46


28    RUN & WALK | RunUp 1_2013

adidas adizero aegis 3M

VK-Preis

€ 134,95

adidas Boost

Der adizero aegis ist ein leichter Trainings- und Wettkampfschuh für ambitionierte Läufer, die im Training nicht auf einen leichten Schuh verzichten, trotzdem aber eine gewisse Stabilität und Dämpfung gutheißen. Airmesh bietet ausreichende Belüftung des Fußes, während der Nyloneinsatz auf der medialen Seite für verbesserte Stabilität und Gewichtsreduktion sorgt. Die Außensohle des Schuhs überzeugt durch eine hohe Abriebfestigkeit und das spezielle Material von Continental sorgt für guten Grip. Der Schuh ist prädestiniert für Wettkämpfe und Tempoläufe – leicht und mit f lacher Sohlenbauweise. Die feste und im Mittelfußbereich breite Sohle des Adizero Aegis bietet gute Stabilität. Auch leichten Überpronierern ist dieses Modell zu empfehlen, denn das Längsgewölbe wird effektiv gestützt. Unsere Testläufer fühlten sich auf der Straße sowie auf befestigten Wegen mit dem Aegis besonders wohl.

Der Mittelfußbereich ist sicher eine der sensiblen Zonen im Laufschuh. adidas hat gemeinsam mit BASF ein neues Mittelsohlenmaterial entwickelt: Boost, ein sogenanntes „expandiertes thermoplastisches Polyurethan“. Laut Hersteller bleibt es auch bei hohen Belastungen formstabil und schluckt keine Energie, sondern gibt sie an den Läufer zurück. Spürbar war tatsächlich ein etwas anderes, sehr leichtes Gefühl beim Fußaufsatz. Und das Beste daran: Die Dämpfung wirkt aktiv und an die jeweilige Laufsituation anpassend.

VK-Preis €  149,95

ASICS GEL-DS TRAINER 18 NEUTRAL

Der Boost ist angenehm am Fuß zu tragen, wenn auch adidas-typisch die Zehenbox eher schmal geraten ist. Der Fersensitz gibt Sicherheit. Das Modell Energy Boost ist ein sehr sportlicher Allroundschuh. Wirklich stark fühlt er sich aber auf Asphalt an, denn es „rollt“ wunderbar damit. Insgesamt eine Erfolg versprechende Innovation am Laufschuhmarkt – mit viel Entwicklungsspielraum.

Beim aktuellen GEL-DS TRAINER handelt es sich um die erste neutrale Version des beliebten Modells, das seit vielen Jahren alle Schuhzählungen im Ziel von Marathons dominiert. Auch in seiner 18. Ausgabe begeistert er jene Athleten, die im Training die Geschwindigkeit lieben und für den Wettkampf ein unterstützendes Produkt suchen. Im Großzehenbereich gibt das neue Modell etwas mehr Platz, Festigkeit in Ferse und Mittelfuß sind spürbar. Das führt insgesamt zu einer besseren Passform und gibt einem im Tempobereich in der Lande- und Standphase mehr Sicherheit. Besonders angenehm empfanden einige der Testläufer diese Funktion beim Lauf in winkeligen Straßenabschnitten. Die absoluten Stärken liegen natürlich im ausgezeichneten Abrollverhalten. Die jährlichen Verbesserungen dieses Top-Modells überraschen unser Test-Team immer wieder aufs Neue – Laufspaß pur!

VK-Preis

€ 140,–

ASICS GEL-LYTE33

VK-Preis

Der GEL-LYTE33 verspricht dem ambitionierten Läufer ein natürliches Laufgefühl. ASICS hat über die neue FLUIDAXIS-Technologie tiefe Flexkerben in der Außensohle positioniert und ermöglicht so eine natürlichere Bewegung des unteren Sprunggelenks. Im Zusammenspiel mit der GUIDANCE-LINE an der Außensohle ergibt sich eine hohe Flexibilität für ein anpassungsfähiges und reaktionsfähiges Laufgefühl.

€ 120,–

Egal ob auf Asphalt, Waldwegen oder nassem Untergrund – die Griffigkeit der Außensohle beeindruckt, es gibt kein Rutschen. Der Asics GEL-LYTE33-2 überzeugt besonders durch sein geringes Gewicht und fühlt sich super an. Wer einen etwas breiter geschnitten Schuh für schnelle Läufe sucht, wird die Passform als sehr angenehm empfinden. Für engagierte Läufer stellt der GEL-LYTE33 eine perfekte Abwechslung im Training dar und ist als Zweit-Laufschuh für Distanzen bis zu einer Stunde zu empfehlen. 

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

 für online gesicherte Fotos, Videos und Musik.

 70  80  95  85  75  95  80  75  95  70  85  85 250 g 42 2/3 85

 80  90  75  85  85  75  75  75  95  75  75  85 246 g 41,5 90

 55  65  95  90  75  95  75  60  90  70  90  90 272 g 42,5 75

 65  80  85  85  75  90  75  75  95  75  80  80 238 g 42,5 75


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  29

BROOKS Adrenaline GTS 13

VK-Preis

€ 129,95

BROOKS Pure Grit

Der Adenaline GTS sichert in der zwölften Version seine Spitzenposition als vielseitiger Trainingsschuh deutlich ab. Die anerkannt wirkungsvollen Stabilitätsmerkmale wirken bei der neuen Version im Wald und auf der Straße gleichermaßen. Die Mittel- und die Außensohle sind so perfekt segmentiert, dass dadurch die Aufprallkräfte fein aufgefangen werden. Der Schuh rollt ruhig, aber dennoch mit einer gewissen Dynamik ab. Die notwendige Sicherheit dazu liefert die Passform – auffällig ist der gute Halt im Fersenbereich. Das gut eingesetzte Mesh-Obermaterial sorgt für eine ideale Belüftung des Fußes. Für Läufer mit Senkfuß bis zum teils erheblichen Knickfuß sicher sehr gut geeignet (unter Berücksichtigung des individuellen Bewegungsablaufs) ebenso geeignet wie für die an Komfort gewöhnten, die sich in mittleren Tempobereichen bewegen. Die Tester waren vom direkten Laufgefühl und der feinen Bewegungsunterstützung begeistert. Er ist in zwei Breiten erhältlich. Opimales Preis-/Leistungsverhältnis.

So macht das Laufen im Gelände sofort Spaß! Beim Pure Grit hatten einige unserer Testläufer diesen auf Anhieb. Brooks ist mit dieser Neuauf lage eine sehr gute Mischung aus Komfort, neutralen Position und ausreichender Führung gelungen. Man spürt den direkten Bodenkontakt, trotzdem muss nicht auf eine dynamische Dämpfung verzichtet werden. Brooks entwickelte dafür die einzigartig nach innen geformte Außensohle. Unter Krafteinwirkung breitet sie sich aus und bietet so ein ausbalancierteres Aufsetzen. Die griffige Außensohlenkonstruktion schützt den Fuß und ermöglicht dem Läufer dennoch Kontakt zum Untergrund aufzunehmen. Das ultraleichte Mesh im Obermaterial trägt wesentlich zur guten Passform bei. Was bei diesem Laufschuh besonders in Erinnerung bleibt: Die Unterstützung einer natürlichen Lauf bewegung – die ist nämlich überzeugend.

VK-Preis

€ 119,95,–

Joe NIMBLE wingster

VK-Preis

Der Wingster ist ein Laufschuh, der auf die Bedürfnisse von Barfußläufern zugeschnitten ist. Er bietet relativ viel Zehenfreiheit und ist – typisch für diese Art von Schuh – enorm f lexibel. Richtig geschnürt, was aber etwas Geduld verlangt, sitzt er perfekt am Fuß. Die Schnürung ist überhaupt ein Kernstück: Sie soll den Fuß anheben und Knochen, Sehnen und Muskeln zu einer kraftvollen und federnden Einheit zusammenfassen. Die Passform wird dadurch tatsächlich angenehmer. Die Sohle ist gut profiliert, jedoch etwas zu f lach, um im Gelände guten Halt zu finden. Insgesamt bietet der Wingster aufgrund seines Obermaterials und zusätzlicher Dämpfung außen wie innen allen „Barfußionados“ einen guten Schutz und bewährt sich als verlässlicher Begleiter. Auffällig ist noch der stolze Preis – wohl auch aufgrund der vewendeten Vibram-Sohle. € 169,–

Mizuno Wave Inspire 9

Die Läufer, die bislang schon Erfahrung mit Mizuno-Modellen gesammelt haben, werden beim Wave Inspire 9 stark an das Laufgefühl des Bestsellers Wave Rider erinnert. Er ist zum Vorjahr marginal leichter geworden und vermittelt trotz seiner sportlichen Ausrichtung genügend Komfort. Eine aufwendig gestaltete Mittelsohle führt zu einem sicheren Laufgefühl auch bei höherem Tempo. Läufer, die einen stabilen, aber dennoch sehr f lexiblen Laufschuh suchen, der auch gut für ein höheres Trainingstempo geeignet ist, werden mit dem Mizuno Wave Inspire 9 eine gute Wahl treffen. Neutraler Laufstil bis maximal eine leichte Überpronation vorausgesetzt, werden Sie mit diesem Laufschuh sehr gut zurecht kommen. Er eignet sich für die Straße deutlich besser als für Waldund Wiesenwege und kann für Trainings- als auch für Wettkampfzwecke eingesetzt werden.

VK-Preis

€ 135,–

 für alle unter 26.

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

 80  85  75  85  80  75  75  70  85  75  65  70 342 g 44,5 85

 75  85  85  85  75  80  75  70  85  70  75  85 290 g 43 80

 75  80  75  80  65  70  60  60  90  55  75  90 294 g 42 120

 75  85  75  80  70  75  80  75  85  75  65  70 284 g 42 85


30    RUN & WALK | RunUp 1_2013

Mizuno Wave Nexus 7

VK-Preis

€ 120,–

Nike LunarGlide+4

VK-Preis

€ 115,–

PUMA Faas 500

VK-Preis

€ 120,–

REEBOK RealFlex Flight

VK-Preis €  109,95

Der Wave Nexus folgt dem derzeitigen Mainstream im Laufschuhbau und ist eine gelungene Synthese eines leichtgewichtigen und dennoch stützenden Schuhs. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden winzige Details an der Passform verändert, die insgesamt ein besseres Gefühl geben. Breite Füße finden genug Platz und der Fersensitz bringt in Kombination mit der gelungenen Schnürung viel Sicherheit im Schuh. Wie es bei Mizuno-Modellen üblich ist, erlaubt die Mittelsohlenkonstruktion einen relativ dynamischen Abrollvorgang. Der Wave Inspire 7 verhindert auf sanfte Weise leichte bis starke Überpronation. Durch die medial verstärkte zweite Platte aus Fiberglas werden in effizienter Form Überpronationstendenzen verhindert. Gerade mittelschwere Läufer mit einem neutralen Laufstil werden sich in diesem Laufschuh wohl fühlen. Für Trainingszwecke auf der Straße aber auch Wettkämpfe gut einsetzbar.

Nike gelingt es immer wieder, eine Symbiose aus Komfort, Dämpfung und Leichtigkeit zu kreieren. Wieder einmal mit dem Klassiker Lunarglide+ 4. In vierter Generation stellt er so etwas wie den Beweis dafür dar: Ein leichter Trainingsschuh mit ausreichend Stabilität und Dämpfung. Technologisch sorgt der amerikanische Hersteller mit seinem anpassungsfähigen Lunarlon-Schaumstoff für einen federleichten Lauf. Auf der Rückseite der Mittelsohle bietet ein Keil aus dichtem Schaum Pronationsunterstützung. Die Testläufer empfinden Nike-Schuhe meist als sehr komfortabel und auch die Passform überzeugt. Für Problemfüße vielleicht nicht gleich die erste Wahl, denn die Innensohle ist eher f lach und bietet wenig Unterstützung für das Fußgewölbe. Insgesamt ein sehr gelungener Auftritt, wobei die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten besonders für dieses Modell sprechen.

Puma kommt sicher der Trend zu leichteren und f lexibleren Schuhen entgegen – so auch beim Faas 500, der in Richtung leichtgewichtiger Trainingsschuh tendiert. Der Schuh verzichtet auf Unnötiges und ist perfekt für Läufer mit neutralem Abrollverhalten: natürlich Laufen in unterschiedlichen Geländeformen. Als neutraler Laufschuh vereint er eine ausreichende Dämpfung mit einer gelungenen Konstruktion. Der Fersenbereich sitzt angenehm tief und obwohl die Fersenkappe etwas zu weich ist, rutscht man nicht aus dem Schuh. Dies ergibt ein bodennahes wie direktes Laufgefühl. Die Tester empfanden den Schuh als komfortabel. Der Faas 500 richtet sich klar an eine Zielgruppe: die ambitionierten Straßenläufer, die einen Neutralschuh bevorzugen und ab und zu auf befestigte Wege abbiegen. Leichte bis mittlere Überpronierer mit f lachem bis normalem Längsgewölbe können diesen Schuh ebenfalls laufen.

Mit einem Schuh wie barfuß laufen. Das ist das Ziel, dass Reebok mit dem Modell Real Flex verfolgt. Ziel des Trainings mit dem Real Flex Run ist die Verbesserung der Kraft in Fuß und Unterschenkel sowie die Erhöhung der Beweglichkeit. Damit soll letztendlich eine Senkung der Verletzungsanfälligkeit erzielt werden und der Fuß leistungs- sowie widerstandsfähiger werden. Da das Barfußlaufen sowohl für den Supinierer als auch den Überpronierer, für den leichten als auch den schweren Läufer zu empfehlen ist, fällt beim Real Flex Run auch die bei anderen Laufschuhen bekannte differenzierte Zielgruppenempfehlung weg. Der Realf lex ist mehr Fußmuskel-Trainingsgerät als Laufschuh: Die Sohleneinheit ist durchgängig entlang der anatomischen Belastungslinie des Fußes quer und längs eingekerbt. Zudem ist sie seitlich stark abgerundet. Durch einen Blick auf den günstigen Preis wird dieses Modell in gut adaptierter zweiter Generation auch für die Freizeit interessant.

 für alle über 26.

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

 80  80  75  85  80  75  80  80  85  85  75  80 292 g 42,5 90

 75  85  70  80  70  70  75  75  85  80  80  75 254 g 42,5 85

 65  75  70  80  70  65  75  75  85  75  55  55 268 g 42,5 80

 75  75  60  75  65  65  70  70  80  65  70  75 280 g 42,5 80


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  31

SALOMON S-LAB XT Wings

In der fünften Version des S-LAB XT Wings präsentiert Salomon ein noch leichteres und f lexibleres Modell seines Top-Produkts im Laufsegment. Es ist ein f lach geschnittener, leichter Trainings- und Wettkampfschuh in einem ansprechenden Design, der über dem Vorfuß ein sehr dynamisches Abrollverhalten erlaubt. Angenehm empfanden die Testläufer die Passform, die duch die neue Leistenform verbessert wurde sowie einen sicheren Sitz des Fußes im Fersenbereich. Die Außensohle sorgt dank der gelungenen Konstruktion für noch besseren Grip – egal ob auf trockenem oder nassem Untergrund. Insgesamt ein Schuh für viele spannende Kilometer im Gelände, aber auch auf der Straße. Voraussetzung: ein normaler Fußaufsatz und eine gut kontrollierte Lauftechnik.

VK-Preis

€ 160,–

SAUCONY Virrata

VK-Preis

€ 100,–

SCOTT T2C Evo

VK-Preis

Der Virrata ist Saucony‘s leichtester Trainingsschuh. Das neutral angelegte Modell baut auf gebogenem Leisten auf. Die wettkampforientierten Tester genossen die erstklassige Passform und das dynamische Abrollverhalten. Ein Schuh, mit dem Gas geben Spaß macht. Die 24 voneinander unabhängig arbeitenden Sohlenelemente machen den Virrata unverwechselbar f lexibel. Trotzdem verzichtet der Virrata keineswegs auf Komfort und Dämpfung. Die gut abgestimmte Dämpfung über den ganzen Sohlenbereich ist gerade auf längeren Distanzen wichtig. Gut abgestimmte Dämpfungshärte von Rück- zu Vorfuß: Hinten gut gedämpft, vorne etwas härter – das ermöglicht ein ganz feines Rollen. Seine f lache Zwischensohle mit einer Sprengung von 0 Millimeter bewirkt eine hohe Aktivierung der Beinmuskulatur. Insgesamt gesehen eignet er sich besonders gut für die sehr sportlichen Läufer, die keine Stütze benötigen und einen günstigen Zweitschuh suchen.

Mit dem T2C Evo schlägt auch Scott das Kapitel leichte Trainings- und Wettkampfschuhe auf. Er ist sicher einer der vielseitigsten Lightweight-Laufschuhe in unserem Testpool. Dank der eRide Technologie verfügt er über ein sehr angenehmes Abrollverhalten, das sich bei jedem Tempo positiv darstellen lässt. Aber nicht nur bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, sondern im abwechslungsreichen Gelände zeigt der T2C Evo unerwartete Stärken und konnte so unsere Testläufer überzeugen.

€ 129,95

SKECHERS Go Run 2

Insgesamt braucht der Läufer für diesen Schuh aber einen Normalfuß und eine saubere Lauftechnik – dann wird das Laufen aber immer ein schönes Erlebnis sein. Durch die f lache Bauweise und die stark abgerundete Fersenpartie soll laut Hersteller ein f lacher Fußaufsatz aktiv gefördert werden. Dieser Ansatz wird mit diesem Modell sicher bestätigt – oder wie Scott sagt: „Get out and run!“

Skechers ist vor allem dadurch bekannt, sehr günstige Laufschuhe im Angebot zu haben. Dies trifft auch auf das Modell Go Run 2 zu. Bei diesem farblich auffälligen Leichtgewicht fehlen natürlich die gewohnten Elemente, die Führung und Stabilität vermitteln. Dafür ist aber der Laufspaß garantiert. Das natürliche Laufen wird unterstützt, es braucht aber einen Normalfuß und eine sichere Technik über die jeweils gewählte Laufstrecke. Die Geometrie des Schuhs lässt einen verstärkt auf Mittel- oder sogar Vorfuß landen. Der Fersenbereich ist stark reduziert und abgerundet. Durch die superleichte und f lexible Konstruktion orientiert sich der Hersteller an Wettkampfschuhen. Für die meisten Läufer bleibt der Go Run auf alle Fälle ein neutraler Trainingsschuh zu einem sehr attraktiven Preis.

VK-Preis

€ 79,90

 für Viel-Surfer.

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer

 65  75  80  75  75  75  70  70  85  70  80  85 338 g 45 1/3 80

 65  80  90  85  75  90  70  70  85  70  80  85

Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

188 g 44 75

 65  75  85  80  75  85  70  70  85  70  80  85 222 g 42,5 75

 60  75  75  75  65  70  60  65  75  60  75  75 192 g 43 75


32    RUN & WALK | RunUp 1_2013

ZOOT Kiawe

VK-Preis

€ 119,95

ZOOT Ultra Kane3.0

Der neue Kiawe von Zoot wird vom Hersteller als ultimativer Wettkampfschuh für ambitionierte Athleten angepriesen. Das Leichtgewicht wurde für den Wettkampf entwickelt und bietet ein sehr dynamisches Laufgefühl während der Bewegung. Durch den schmalen Leisten wird zwar ausreichend Halt geboten, er engt aber gleichzeitig auch den Nutzerkreis deutlich ein. Zur Unternehmens-Philosophie von Zoot gehört es, kompromissloses Schuhwerk und Bekleidung für Triathleten zu entwickeln. Das ist mit dem Kiawe sicher gelungen. Der spanische Triathlet Javier Gomez trug ihn auch auf dem Weg zu seiner Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in London. Eine durchgehende Carbon-Platte stabilisiert den Schuh im Mittelfußbereich und forciert die Abrollbewegung. Der Kiawe, innen nahtfrei bearbeitet, erfreut all jene, die gerne ohne Socken laufen. Fazit: Ein Top-Wettkampfschuh, der speziell für Läufer ohne Problemfüße geeignet ist.

Zoot hat mit dem Ultra Kane3.0 einen Stabilschuh entwickelt, der im Training ein verlässlicher Begleiter sein soll. Durch die asymmetrische Schnürung als Fixpunkt im Obermaterial und durch den gelungenen Sohlenauf bau wird den Läufern ein Gefühl für Dynamik und gleichzeitig Sicherheit vermittelt. Durch die Optik würde man sogar einen Schuh für schnellere Trainingsläufe vermuten. Und tatsächlich sorgt er trotz der stabilisierenden Elemente für einen dynamischen Abdruck. Die BareFit Technologie erlaubt sockenloses Laufen, wie es besonders im Triathlon beliebt ist. Der Schuh wird all jene Läufer ansprechen, die Stabilität suchen und einen kraftvollen Schritt haben.

VK-Preis

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer

 60  75  75  75  65  70  60  65  75  60  75  75

Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

Geeignet für: Einsteiger Allrounder Wettkämpfer Komfort Viele Kilometer Wettkämpfe Führung Stabilisation Normalfußläufer Überpronierer Supinierer Vorfußläufer

206 g 42,5 75

 70  80  75  80  85  75  80  75  80  75  70  70

Gewicht Euro-Gr. Max Gewicht bis kg

€ 144,95

310 g 42,5 85

So läuft es beim Test Wie in jedem Frühjahr seit fünfzehn Jahren freuen sich die Testläufer der RunningAcademy darauf, die neuesten Laufschuhe in Händen zu halten und loszustarten. Es gibt keine Sportart, die sich so f lexibel ausüben lässt, wie

Alle Laufschuhmodelle werden von mehreren Testläufern

das Laufen. Man benötigt nur wenig Equipment dafür. Sicher

und Testläuferinnen getragen. Dabei achten wir darauf, dass

sind Funktionstextilien empfehlenswert. Ebenfalls wichtig

die Schuhe den sportlichen Ambitionen, den körperlichen

sind die richtigen Socken. Das Allerwichtigste ist und bleibt

Gegebenheiten, dem Laufstil und dem bevorzugten Terrain

aber trotz spannender Innovationen die Schuhwahl.

entsprechend eingesetzt werden – kurz: wofür der Schuh laut Hersteller konstruiert wurde. Das ergibt die Bewertung, die

Den richtigen Laufschuh am Fuß zu haben, ermöglicht die

von Orthopäden, Physiotherapeuten, zwei Laufschuh-Exper-

wichtigste Voraussetzung, um mit Freude und gesundheits-

ten und dem Biomechanik-System Achillex gewissenhaft un-

förderndem Effekt zu trainieren. So erfährt der Anfänger

ter die Lupe genommen wird.

die Lust an diesem wunderschönen Sport und der Vielläufer schützt sich vor Überbelastungen. Mit den Tipps der Testläu-

Weshalb es keine Testsieger gibt: Jeder läuft anders. Schließ-

fer und Experten erleichtern wir Ihnen den Laufschuhkauf.

lich ist kein Mensch einem anderen gleich. Natürlich gilt das speziellen für die Füße. Wir helfen Ihnen dabei, sich zu ent-

Die Gruppe der Testläufer aus St. Pölten, Villach und Salz-

scheiden und den für Sie besten Schuh zu finden. Durch un-

burg umfasste heuer insgesamt 16 Personen – neun davon

sere Bewertungsbalken können Sie erkennen, welcher Schuh

sind männlich, sieben weiblich. Getestet wird drei Wochen

für Sie am besten geeignet sein könnte. Die endgültige Ent-

lang, abschließend immer bei einem gemeinsamen Termin.

scheidung treffen Sie dann im Laufshop Ihres Vertrauens!

 für Viel-Telefonierer.


RUNUP

1_2013

|

LAUFSZENE

33

Foto

SIP

LAUF SZENE Kenia dominiert Cross-WM Bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften im polnischen Bydgoszcz gewannen Läufer aus Kenia drei von vier möglichen Einzeltiteln.

bydgoszcz@IAAF

rir, der sich als jüngster Crosslauf-Weltmeister der Geschich-

Foto

Für die große Überraschung sorgte der 19-jährige Japhet Ko-

mit Faith Chepngetich Kipyegon eine kenianische Siegerin.

te feiern ließ. Er gewann knapp vor Titelverteidiger Imane Merga (ETH). Bei den Frauen holte Emily Chebet ihren zweiten Crosslauf-WM-Titel. Auch bei den Juniorinnen gab es

„Rennen enden, laufen nicht.“ Dean Karnazes

Bei den Junioren siegte Hagos Gebrhiwet aus Äthiopien.

In Rekordzeit ausgebucht In neuer Veranstaltungs-Rekordzeit von insgesamt 22 Tagen war der 26. Österreichische Frauenlauf, der am 26. Mai 2013 stattfindet, komplett ausgebucht.

Foto

Agentur Diener

Am 21. März musste die Anmeldung für den 26. Österreichischen Frauenlauf bereits gestoppt werden. Insgesamt 30.000 Frauen und Mädchen hatten sich in knapp drei Wochen alle Startplätze für die Distanzen über 5 und 10 Kilometer gesichert. Damit ist der Frauenlauf im Wiener Prater am 26. Mai erneut ausverkauft. Der größte Frauenlauf Europas mit über 40.000 Läufern findet Anfang Juni in Dublin statt.

 für Viel-SMS-Schreiber.

34 Kenias Laufidole Durchs wilde Rift Valley 36 Läufer des Jahres 2012 Österreichs Topläufer hautnah 38 Motor der Lauf kultur Eine Wiener Legende wird 30


34  LAUFSZENE | RunUp 1_2013

Auf roter Erde trainiert die absolute Läuferweltklasse in Iten

Einmal Iten und retour Wer von den Läufern fasziniert ist, die die Marathons von Wien über Berlin bis New York dominieren, muss diese Wunderläufer auch einmal in ihrem direkten Umfeld erlebt haben. Der Bericht einer Reise in das wohl berühmteste Läuferdorf.     Text & Fotos  Johannes Langer Man muss kein Laufsportfreak sein, um von Kenia mit

Über Nairobi und Eldoret habe ich Anfang Dezember das

Begeisterung zu sprechen. Wer in den letzten Jahren ins

Ziel meiner Reise erreicht: Iten. Freundlich wurde ich vom

Hochland der weltbesten Läufer gereist ist, brachte mit großer

belgischen Besitzer des Hotel-Ressorts Kerio View, Jean Paul

Zuverlässigkeit schwärmerische Berichte zurück: phantasti-

Fourier, empfangen. Diese Ruhezone sollte ich in den kom-

sche Landschaften, außergewöhnliche Laufgebiete, freundli-

menden Tagen noch richtig zu schätzen lernen. Denn diese im

che Menschen. Die Mischung aus Exotik, Stabilität und Sim-

europäischen Stil geführte Anlage ist heute nicht nur Anlauf-

ple Life war eine Destination wie aus dem Traumkatalog für

punkt internationaler Sportgrößen, auch die lokalen Asse

europäische

Wohlstands-

bürger. Mit der umstrittenen Präsidentschaftswahl vor fünf Jahren hatte sich die Lage urplötzlich verändert. Heuer ging es bei den

fühlen sich in diesem Kleinod

Die Atmoshäre in dieser Läuferhochburg muss man erspürt haben.

Wahlen um die Nachfolge

mit faszinierendem Ausblick auf den Großen Afrikanischen Grabenbruch wohl. Noch während des Begrüßungstees stößt der Olympiazweite im Marathon, Abel Kirui, zu uns an

des langjährigen Präsidenten Mwai Kibaki. Die Wahlen und

den Tisch. Als er hört, dass ich aus Österreich komme, führt

die befürchteten Unruhen waren die bestimmenden Themen

er einen Freudentanz auf. Denn 2008 hatte in Wien seine

in der täglichen Diskussion. Da wird der Sport sogar bei den

Karriere so richtig Fahrt aufgenommen. Mittlerweile ist der

kenianischen Athleten etwas in den Hintergrund gerückt.

zweifache Marathon-Weltmeister ein gemachter Mann.

Schließlich hatten 2008 einige bekannte Läufer im Fadenkreuz der rebellierenden Banden gestanden. So gut wie jeder

Den Höhepunkt meines Aufenthalts im Rift Valley bildete

ist daher politisch interessiert und zeigt stolz seine Registrie-

der Besuch der berühmten St. Patrick‘s High School des iri-

rungskarte, ohne die keine Stimmabgabe möglich ist.

schen Ordensbruders Colm O‘Connell. Seit 1976 unterrichtet

 für mobile Video-Downloads in HD.


RunUp 1_2013 | LAUFSZENE  35

er an dieser Schule und das Laufen ist neben dem Erreichen der schulischen Ziele das wichtigste Instrument in der pädagogischen Ausbildung. Da im Dezember Ferien sind, hat Bruder Colm die besten Nachwuchsläuferinnen und -läufer aus der Umgebung eingeladen. Im Rahmen eines zehntägigen Trainingslager wollte er einfach sehen, wie sich Kenias Läufernachwuchs weiterentwickelt hat. In welcher Dichte und Qualität sich hier Jugendliche versammeln, durfte ich dann bei einem Waldlauf miterleben. Die Trainingsqualität ist für 16 bis 19-jährige Sportler atemberaubend. Praktisch jeder dieser rund 30-köpfigen Laufgruppe hat das Potenzial,

Die Trainingsläufe auf den natürlichen Feldwegen werden forciert

einmal Weltklasse zu werden. Sieger der letztjährigen Junioren-Weltmeisterschaften oder der Youth Olympic Games stechen aus der Homogenität der Läuferschar zumindest bei einem Lauf in den nahe gelegenen Wald nicht hervor. Bruder Colm nimmt mich in seinem neuen SUV, den er gerade von 800-m-Weltrekordler David Rudisha als „Prämie“ für den Olympiasieg geschenkt bekommen hat, mit auf die Trainingsrunde durch den Wald. Eine unendlich wertvolle Zeit. Denn der Ire erzählt mir in dieser einen Stunde nicht nur Bekanntes aus seinem Lebenslauf, sondern weiht mich in seine beeindruckende Trainerphilosophie ein. Für ihn ist es

Colm O‘Connell – eine wahre Legende im kenianischen Laufsport

wichtig, dass die Jugendlichen sich nicht nur über den Leistungsanspruch Weltklasse definieren. Sie sollen die Schönheit des Laufens erleben und nicht nur die Schmerzen vom harten Training in Erinnerung behalten. Gelaufen wird bei ihm immer auf Feldwegen, einmal in der Woche geht es dann in den Wald. Das gilt auch für sein Aushängeschild Rudisha, der hier alle seine Dauerläufe absolviert. Die Gegend rund um das Läuferzentrum Iten erweist sich als ideal. Es ist nicht nur die Höhenlage, sondern auch die gute Luft und die reizvolle Natur, die das Training im Rift Valley so effektiv machen. Zum Abschied gibt mir Bruder Colm noch einen wichtigen Ratschlag mit auf meinen Weg als Trainer: „Berufe dich nie

Sonntags zu Besuch bei Wilson Kipsangs Schul- und Kirchenprojekt

darauf, was du schon alles geleistet hast, sondern geh immer wieder aufs Neue auf die Individualität jedes Sportlers ein!“ Am letzten Tag machte ich mich gemeinsam mit Jean Paul Fourier auf, um den Olympiadritten im Marathonlauf zu besuchen. Wilson Kipsang bewohnt in Iten ein sehr schmuckes Haus. Da er nicht zuhause war, wurden wir von einem seiner jüngeren Brüder in dessen Kirche begleitet. Dort empfing uns Wilson aufs Herzlichste und wir durften am Gottesdienst seiner Gemeinde teilhaben. Nicht ohne Stolz zeigte er uns dann sein Projekt einer neuen Kirche und die von ihm aufgebaute Schule – welch wunderbarer Abschluss einer

Kerio View in Iten – Treffpunkt der internationalen Laufelite

spannenden und unvergesslichen Reise.

 für Radio- und Musik-Streaming.


36  LAUFSZENE | RunUp 1_2013

Laufsportler des Jahres Die Community hat gewählt. Wie schon im Vorjahr hat Österreichs attraktivstes Laufmagazin per Online-Abstimmung und Fachjury die erfolgreichsten Athleten und die beliebteste Veranstaltung 2012 gekürt.    Text RunUp   Foto SIP Es war ein Krimi wie in einem packenden 800-m-Rennen auf

österreichischen Laufsportler Anita Baierl (TuS Kremsmüns-

der Stadionbahn. Die hauchdünne Entscheidung in der Kate-

ter) und Nikolaus Franzmair (ULC Linz Oberbank), die sich

gorie „Läufer des Jahres 2012“ ließ keine Spannung missen.

in den Kategorien „Läuferin des Jahres 2012“ bzw. „Nach-

Am Schluss setzte sich Vorjahressieger und Mittelstrecken-

wuchstalent des Jahres 2012“ – und hier mit deutlichem

läufer Andreas Vojta (team2012.at) mit nur wenigen Punkten

Punkteabstand auf die Zweitplatzierten – den Titel sicherten.

Vorsprung auf den Überraschungsmann der letztjährigen

Baierl distanzierte ihr sportliches Idol Andrea Mayr, Franz-

Paralympics, Doppel-Champion Günther Matzinger (ÖTB

mair triumphierte wie schon im Vorjahr, diesmal mit Rie-

Salzburg Leichtathletik und VCA Salzburg) durch. Für den

senvorsprung vor Julia Millonig. Darüber hinaus feierte der

Gerasdorfer Vojta war es nicht nur erfolgreiche Titelverteidi-

Vienna City Marathon punktgenau zum 30-Jahr-Jubiläum

gung, sondern auch Bestätigung und Belohnung für ein wei-

2013 neuerlich einen ungefährdeten Erfolg in der Kategorie

teres starkes Jahr voller sportlicher Glanzlichter. Österreichs

„Beliebteste Laufveranstaltung des Jahres“, auf Platz zwei in

derzeit wohl gefragtester Leichtathlet durfte sich über die

der Läufergunst klassierte sich der Int. Lauf Rund um den

besondere Auszeichnung ebenso freuen wie die beiden ober-

Wolfgangsee.

Laufevent des Jahres*: Vienna City Marathon Es gibt vieles über den Vienna City Marathon 2012 zu sagen,

sierten Hobbysportler gemacht. Über 36.000 waren für einen

aber ein Ereignis ragt einfach heraus: Haile und Paula. Die

der Bewerbe gemeldet. Eine Rekordzahl, die heuer erneut

Vornamen genügen, und jeder weiß, von wem die Rede ist:

übertroffen wird! Zum bevorstehenden 30. Jubiläum wird

Lauf legende Haile Gebrselassie und Marathon Weltrekordle-

die Rolle des VCM als Vorreiter und jährlicher Impulsgeber

rin Paula Radcliffe im Verfolgungsrennen über die Halbma-

für den Sport so richtig bewusst. Über 500.000 Läuferinnen

rathondistanz. Wer hätte sich einen solchen Auftritt zweier

und Läufer hat der Vienna City Marathon seit der Gründung

Weltstars je erträumen lassen? Es gab Tränen und große

begeistert. Dabei geht es nicht nur um den punktuellen Start

Emotionen. Diese Bilder gingen tatsächlich um die Welt und

an einem Tag des Jahres, sondern um einen Lebensstil, der

sind mit dem Vienna City Marathon fest verbunden wie der

vom Laufen positiv verändert wird. Der Laufsport und die

Start über die Reichsbrücke vor der Skyline der UNO-City.

Gesellschaft würden anders aussehen ohne den Einf luss des

Es waren aber nicht die Topläufer, die den VCM zum Run-

VCM als Leitveranstaltung einer großen Community.

Up-Event des Jahres gewählt haben. Das haben die interes-

 für alle, die auch am Tablet surfen. 36   RunUp 1_2013


RUNUp

1_2013

|

LAUFSZENE

37

Läuferin des Jahres: Anita Baierl 16 Jahre alt war sie, als ihr in einem Café in Kroatien ein-

Spezialistin über 5.000- und 10.000 m, wird sich das bald

schoss, dass sie mehr Sport machen sollte. Wieder zuhause

ändern: Ziel ist eine Teilnahme bei der Freiluft-EM 2014 im

im oberösterreichischen Kremsmünster meldete sich Anita

Züricher Letzigrund. Traum wiederum ist eine Olympia-Teil-

Baierl gleich im Fitnesstudio an. Sechsmal pro Woche trai-

nahme 2016. Baierl, die einen Teilzeitjob als Bürokauffrau in

nerte sie wie wild auf dem Lauf band. Ihre Eltern ließen sie

einem großen Möbelhaus verrichtet und Andrea Mayr als ihr

gewähren. Das war für die heute 24-Jährige der Beginn einer

läuferisches Vorbild nennt, will mit Hilfe von Trainerpapa

Laufsportkarriere, die 2012 ihren bisherigen Höhepunkt

Johannes noch mehr ins Rampenlicht laufen – auch weil sie

erlebte. Drei Staats-, zwei Vizestaats-, vier Landesmeisterti-

zuletzt aus dem Olympiamodell OÖ eliminiert wurde und

tel, dazu elf persönliche Bestzeiten, das klingt nicht nur fan-

in keinem ÖLV-Kader zu finden ist. Bei der Sporthilfe ist ihr

tastisch, das sollte auch ein Versprechen für weitere große

Ansuchen um Förderung mehrmals abgeblitzt. Als „Run-

sportliche Erfolge sein. International ist Anita im vergange-

Up-Läuferin des Jahres 2012“ hat sie jedenfalls wichtige Lor-

nen Jahr gar nicht in Erscheinung getreten. Geht’s nach der

beeren gesammelt.

Läufer des Jahres: Andreas Vojta Das Ergebnis war eine knappe Sache. Immerhin standen

tanzen. Diese ganzheitliche Läufer-Ausbildung ist die Basis,

auch ein zweifacher Paralympics-Goldmedaillengewinner

auf der er seine Ergebnisse steigert. Auch im Straßenlauf

(Günther Matzinger) und der Sieger der Berglauf-World-Chal-

zeigt der 23-Jährige sich. In Graz hat er den Viertelmara-

lenge (Markus Hohenwarter) zur Wahl. Letztlich hat sich mit

thon gewonnen, beim Silvesterlauf Peuerbach mit einer Spit-

Andreas Vojta aber der international stärkste Läufer aus

zenleistung den fünften Platz erreicht. „Zu meinen Stärken

Österreich durchgesetzt. Als Olympiateilnehmer über 1500

zählt, dass ich konsequent bin“, sagt er. Jammern gibt’s nicht.

Meter bei den Sommerspielen von London hat er etwas ganz

Manipulationen ebenso wenig. Rückschläge schon, aber die

Wichtiges geschafft. „Olympiateilnehmer“, das ist ein starker

halten ihn nicht auf.

Punkt im sportlichen Lebenslauf. Und ein extrem motivierendes Ereignis, auch wenn er sich eine andere Performance in London vorgestellt hatte. Seine Spezialdisziplin, die 1500 Meter, hat er von allen Seiten her eingekreist mit forciertem Ausdauertraining und f lotten Rennen auch über kürzere Dis-

Nachwuchsläufer des Jahres: Nikolaus Franzmair Im Alter von 12 Jahren hat Niki Franzmair mit Straßenschu-

Meter schaffte er sogar die Qualifikation für die Hallen-Eu-

hen und in der Radlerhose seiner Mutter den Junior Mara-

ropameisterschaften der Erwachsenen. Als 18-Jähriger, das

thon in Linz bestritten und haushoch gewonnen. Inzwischen

heißt mit Jahrgang 1995, war er der jüngste männliche Teil-

trägt er Spikes beim Laufen und häufig auch das österreichi-

nehmer der gesamten Titelkämpfe. Der Erfolg brachte viel

sche Nationaltrikot. Zum Beispiel bei den U20-Weltmeister-

Lob. Österreichs Mittelstreckenlegende Rudi Klaban sagte:

schaften, wo er im Sommer 2012 im 800m-Lauf den zehnten

„Zuerst hab ich an einen Hörfehler gedacht, als ich sein Alter

Platz erreicht hat. „Läuferisch komme ich von der Ausdauer.

erfuhr.“ Und der zweifache Hallen-Europameister Adam Ksz-

In den nächsten Jahren werde ich Schritt für Schritt auch

czot aus Polen: „Ich war überrascht von deinen Zeiten. In ein

die 1500 Meter laufen“, sagt er. Selbstverständlich trainiert

paar Jahren wirst du vorne dabei sein!“

der BORG-Schüler auch längere Strecken. 10 Kilometer in 34 Minuten fallen ihm nicht schwer. Seine Wahl zum Top-Nachwuchstalent hat er nachträglich eindrucksvoll bestätigt. Mit der neuen ÖLV U20-Rekordzeit von 1:48,53 Minuten über 800 * Der gut platzierte Salzburg Marathon findet sich nicht in der Wertung, weil der RunUp-Herausgeber und Betreiber des Laufportals www.planet-running.net gleichzeitig der Veranstalter ist.

 für alle, die mehr von ihrem Tarif wollen.

RunUp

1_2013

37


38  LAUFSZENE | RunUp 1_2013

Das große Laufen 1984 und heute

Motor der Laufkultur Der Vienna City Marathon feiert sein 30. Jubiläum. Was hat Österreichs größtes Sportereignis seither erreicht? Lesen Sie von sportlichen Sternstunden, Sensationscoups, gesellschaftlichen Veränderungen, Inszenierungen für großes Kino und warum es notwendig ist, die Teilnehmer jedes Jahr neu zu mobilisieren.    Text RunUp   Fotos SIP Helmut Zilk, damals Unterrichtsminister und nachfolgen-

Was sich seither entwickelt hat, ist atemberaubend. Das

der Bürgermeister von Wien, gab am 25. März 1984 den

damals verlachte und scheinbar unspektakuläre Laufen

Startschuss zum 1. Wiener Frühlingsmarathon und meinte

ist im Herzen der Gesellschaft angekommen. „Der VCM hat

prophetisch: „Wir werden Zeiten erleben, in denen mehr als

einen wesentlichen Beitrag zur Lauf kultur in Österreich

zehnmal so viele Starter antreten.“ Der große Emil Zatopek

geleistet. Läufer gehören zum Bild in der Stadt und auf dem

erwies dem Marathonbaby als Besucher die Ehre. Wolfgang

Land“, stellt der Soziologe Gilbert Norden fest. „Der Vienna

Konrad, heute Veranstalter des Spektakels, begleitete seinen

City Marathon hat die Gesellschaft in jedem Fall mitverän-

Trainer Hubert Millonig 30 Kilometer weit laufend durch

dert“, betont Norbert Bachl, langjähriger Vorstand des Insti-

Wien. Haile Gebrselassie, der große Star für das bevorste-

tuts für Sportwissenschaften an der Universität Wien. „Der

hende 30. Marathonjubiläum, achtete als damals Elfjähriger

Marathon hat eine ganz große Vorreiterrolle. Er hat sehr dazu

auf die Viehherde seines Vaters im Dörfchen Assela in Äthio-

beigetragen, die Menschen zum Laufen zu motivieren und die

pien. Henry Sugut, der Titelverteidiger und Streckenrekord-

Identität des gesamten Sports zu erhöhen.“ Eine Spectra-Um-

halter, war noch nicht einmal geboren. Er kam erst ein paar

frage aus dem Sommer 2012 spricht von einer „beeindrucken-

Wochen nach dem zweiten Wiener Marathon zur Welt.

den Konstanz des Laufsports“ seit Beginn der Untersuchun-

 für alle bestehenden A1 Kunden.


RunUp 1_2013 | LAUFSZENE  39

gen vor zwölf Jahren. 13 Prozent der Österreicher, das sind über eine Million Menschen, laufen regelmäßig zumindest dest gelegentlich ihre Laufschuhe, sodass fast ein Viertel der Österreicher zu den aktiven Läufern gerechnet werden kann. Die Teilnehmerzahlen beim Vienna City Marathon sind steil nach oben gegangen. Im Jahr 1995 hatte der VCM zum ersten Mal über 10.000 Anmeldungen in Summe aller Bewerbe zu verzeichnen. 2001 schien der absolute Gipfel des Lauf hypes erreicht zu sein, als die 20.000-Teilnehmer-Marke durchbrochen wurde. Dass beim bevorstehenden 30. Jubiläum nun über 40.000 Menschen beim VCM laufen wollen, schien noch vor einigen Jahren undenkbar. In Summe sind es seit heuer mehr als 500.000 Menschen, die sich für den VCM seit der

„Motivator für den Sport“

Foto VCM

einmal pro Woche. Fast nochmal so viele schnüren zumin-

VCM-Veranstalter Wolfgang Konrad im RunUp-Interview über die größten Veränderungen, die schwierigsten Situationen und unvergessliche Momente. RunUp:  Über 40.000 gemeldete Läufer für den Vienna City Marathon: Wohin kann die Reise noch

Gründung angemeldet haben!

gehen?

„Der Marathon in Wien ist der Motor der Lauf kultur in

Wolfgang Konrad:  Der Vienna City Marathon stößt

Österreich und ein Jour fixe im Rahmen sportlicher Großveranstaltungen – mit enormen ökonomischen, touristischen, sozialen, gesundheitlichen – und nicht zu vergessen – medialen side effects“, so die beiden Wiener Sportsoziologen Otmar Weiß und Gilbert Norden. Selbstverständlich ist der VCM

Unzählige sportliche Sternstunden, live vor Hunderttausenden Zusehern nicht die einzige Triebfeder für das Laufen. Allein für die vier größten Laufveranstaltungen der Bundeshauptstadt – VCM, Österreichischer Frauenlauf, Wien Energie Business Run und Erste Bank Vienna Night Run – war 2012 die beeindruckende Zahl von 105.000 Freizeitsportlern gemeldet. Und in ganz Österreich motivieren Events und Vereine zum Laufen. Als „Leitwolf “ und teilnehmerstärkster Event hat der Marathon aber eine herausragende Rolle. Unzählige sportliche Sternstunden, viele privat und manche live vor hunderttausenden Zusehern im ORF, wurden im Ziel des Marathons gefeiert. Einige Auftritte sind unvergesslich geworden. Drei Siege des Tirolers Gerhard Hartmann in den Jahren 1985 bis 1987, darunter sein Rekordlauf von 2:12:22 Stunden, der über 23 Jahre lang Bestand hatte, haben dem jungen Marathon in der Anfangsphase viel Popularität gebracht. Gidamis Shahanga aus Tansania erzielte 1990 mit 2:09:28 Stunden die weltweit drittschnellste Marathonsie-

mit seiner heurigen Größe und Dimension an seine Grenzen. Unsere Anmeldezahlen sind ähnlich wie in New York oder London, wo es bis zu zehnmal mehr Einwohner gibt. Jedem in der Wirtschaft ist bewusst, dass es kein stetiges Wachstum gibt. Der VCM bricht Rekorde, aber gleichzeitig sagen Umfragen, dass die Österreicher immer weniger Sport betreiben. Wie passt das zusammen? Es ist ein Hinweis darauf, wie wichtig solche Veranstaltungen sind, um als Motivator für den Sport in unserer Gesellschaft zu dienen. Ohne Events als großes Ziel für die Menschen würde es viel weniger sportliche Aktivität geben. Sie stehen heuer zum 25. Mal an der Spitze des Vienna City Marathon. Was waren die schwierigsten Momente in dieser Zeit? Am 24. Oktober 1991 habe ich vom damaligen Veranstalter, dem Kongresszentrum Hof burg, ein Telegramm

bekommen.

Darin

stand,

dass

der

Marathon 1992 abgesagt werde. Ebenso wurden die Sponsoren und der Leichtathletikverband darüber informiert. Die Verunsicherung bei allen war groß. Ich war bis dahin als Marathonorganisator ein Auftragnehmer des Kongresszentrums. Dann habe ich das unternehmerische Risiko übernommen und wurde zum alleinigen Veranstalter.

gerzeit jenes Jahres. Weltmeister Moses Tanui sorgte 2002

 für alle zukünftigen A1 Kunden.


40  LAUFSZENE | RunUp 1_2013

Eine absolute Ausnahmesituation war der bisher einzige Todesfall im Rahmen des VCM 1994. Wir waren absolut nicht darauf vorbereitet und wussten nicht, wie wir damit umgehen sollten. Es war auch persönlich sehr schwierig, mit der Familie zu sprechen. Was hat sich seither am stärksten verändert im Laufsport? Der gesellschaftliche Stellenwert. Läufer haben früher gewirkt wie Außerirdische, wir wurden belächelt und beschimpft. Zu diesem Wandel hat auch der VCM maßgeblich beigetragen. Aus Haile Gebrselassie begeistert heuer zum dritten Mal in Wien.

Veranstaltersicht waren technische Innovationen wichtig. Ich kann sagen, dass es im österreichischen Laufsport der letzten Jahrzehnte keine wichtige

für Begeisterung. Max Wenisch lief siebenmal als bester

Neuerung gibt, an der nicht der VCM entscheidend

Österreicher ins Marathonziel. Als fünffacher Familienvater

beteiligt war. Wien war 1995 der erste Marathon

und Busfahrer, der um fünf Uhr früh sein Training machen

weltweit mit Chipzeitnehmung. Wir haben das erste

musste, eroberte er die Herzen des Publikums. Als Andrea

Online-Anmeldesystem bei einem österreichischen

Mayr 2009 bei ihrem Marathondebüt in österreichischer

Marathon

Rekordzeit von 2:30:43 Stunden siegte, sprangen die Emoti-

Anmeldungen wäschekorbweise von der Post geholt.

onen über und die heimische Laufwelt stand Kopf. Günther

Wir

Weidlinger schaffte im gleichen Rennen mit 2:12:39 Stunden

einlösen … – das war ein ungeheurer manueller

die schnellste Marke, die je ein Österreicher bei seinem ers-

Aufwand. Heute sind das Selbstverständlichkeiten,

ten Marathon laufen konnte. Den damals noch gültigen Hart-

für alle Organisatoren.

entwickelt.

mussten

sie

Davor

einzeln

haben

bearbeiten,

wir

die

Schecks

mann-Rekord verpasste er jedoch um 17 Sekunden. Die Unvergleichlich bleiben vorerst die Sensationscoups der Jahre

schönsten

Augenblicke

für

Sie

als

Marathonveranstalter?

2011 und 2012. Haile Gebrselassie in Wien – das war so unvorstellbar, dass am 21. Dezember 2010 als erste Reaktion auf die Medi-

Jedes Jahr die letzten 30 Sekunden vor dem Start.

enmitteilung des Veranstalters die Austria Presse Agentur binnen

Wenn man auf das riesige Läuferfeld blickt und alle

Sekunden ungläubig rückfragte : „Wir haben da eine Meldung vor-

wissen, jetzt geht es gleich los, das ist überwältigend!

liegen. Stimmt das wirklich?“ Der Auftritt des kleinen Äthiopiers

Unvergesslich bleiben mir die Begegnungen mit Haile

im Halbmarathonrennen 2011 übertraf alle Stimmungshighlights

Gebrselassie und Paula Radcliffe. Die Ausstrahlung,

des VCM bei weitem. Ein Jahr später gelang mit dem Verfolgungs-

die Freundlichkeit und die Energie dieser beiden

rennen zwischen Lauflegende Gebrselassie und Marathon-Weltre-

haben mich tief beeindruckt. Paula hat sich nach

kordlerin Paula Radcliffe eine Inszenierung für großes Kino. Die

ihrem Rennen letztes Jahr entschuldigt, weil sie nicht

zwei größten Persönlichkeiten des Laufsports der letzten Jahr-

besser gelaufen ist. Ich habe gesagt: ‚Niemand braucht

zehnte, Mann und Frau, im Duell auf der Halbmarathondistanz.

sich für eine schlechte Leistung entschuldigen.‘ Mit

Die Spannung war enorm, ebenso die weltweite Aufmerksamkeit.

Haile haben wir Tränen gelacht. Er hat Witze und

Radcliffe, von einer Bronchitis geschwächt, konnte ihr wahres

Geschichten erzählt, war unglaublich gelöst und

Können nicht zeigen. Im Ziel flossen Tränen. Haile, kurz zuvor

offenherzig.

noch jubelnd über seine gute Zeit, fühlte mit der Marathon-Queen mit. War Wien vielleicht sogar ihr letztes Rennen? Alle Lauf-Fans wünschen der Britin jedenfalls einen versöhnlichen Karriere-Ab-

Wolfgang Konrad, 54, ist Veranstalter des Vienna City Marathon seit 1992, Hauptorganisator seit 1989. Ehemaliger Weltklasseläufer 3.000m Hindernis, Olympiateilnehmer Moskau 1980, EM-Fünfter 1982. Bestzeit 8:17,22 Minuten.

schluss.

 für alle Smartphone-Liebhaber.


Coca-Cola und die Dynamische Welle sind eingetragene Schutzmarken der The Coca-Cola Company.

Sport und Coca-Cola: Damit der aktive Lebensstil immer gewinnt. Damit die Balance zwischen Ernährung und Bewegung stimmt, fördert die Coca-Cola Sport Initiative gemeinsam mit Partnern in ganz Österreich intensiv den Nachwuchssport. Beim Coca-Cola 4.2 oder dem Coca-Cola 2.0 erfahren Kinder und Jugendliche spielerisch Freude an der Bewegung. Denn schon seit 2002 ist die Coca-Cola Sport Inititative aktiver Partner beliebter Events wie z.B. des Vienna City Marathon, der größten Laufsportveranstaltung Österreichs. Warum? Damit die Kalorien auf der Strecke bleiben.

Sei aktiv. Fühl dich gut.

corporate.coke.at


42  LAUFSZENE | RunUp 1_2013

Was den Vienna City Marathon seit vielen Jahren hervorhebt, ist eine besondere Kraft zur Inszenierung. Haile & Paula im Verfolgungsrennen sind ein Paradebeispiel dafür. Aber bereits 1984 legte man Wert darauf, Wien von seiner besten Seite zu zeigen. Seit damals ist die stimmungsvolle Kaiserschmarrnparty ein Fixpunkt der Veranstaltung. Der Brückenschlag zur Kultur durch den „Mozart Marathon“ der Wiener Philharmoniker mit Pianist Rudolf Buchbinder im Jahr 2006 hat das Ansehen des VCM entscheidend verändert. Als im Jahr 2009 ausschließlich Marathon-Debütanten ins Elitefeld geladen wurden, brachte das viel Aufmerksamkeit und ein spannendes Rennen mit sich. Das große Jubiläum „2.500 Jahre Mythos Marathon“ wurde, abgesehen vom historischen Ursprung in Marathon und Athen, nirgendwo so zelebriert wie in Wien. Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit hat sich im Marathonziel am Heldenplatz in der Verbindung von Laufsport

30. Vienna City Marathon Über 40.000 Anmeldungen aus 120 Nationen

und Wirtschaft ein Event neuen Zuschnitts entwickelt. Ohne VIP-Getue, B-Promis und Klatschstorys. Über 8.000 gela-

Sonntag, 14. April

dene Gäste aus 25 unterschiedlichen Unternehmen feiern

Streckenrekordler Henry Sugut startet im Marathon

den Marathon in ihren eigenen Hospitality-Zonen. Während

Haile Gebrselassie im OMV Champions

Motivationsseminare zwanghaft versuchen, Mitarbeitern

Race | Halbmarathon Staffelmarathon mit 12.500 Teilnehmern

Ohne VIP-Getue, B-Promis und Klatschstorys.

Ab 8:40 Uhr Live auf ORF2 Samstag, 13. April Kinder- und Jugendläufe erstmals

und Führungskräften Leistungsfreude, Teamgeist und Iden-

am Tag vor dem Marathon

tifikation mit dem Arbeitgeber einzuimpfen, geschieht das

Start 17:00 Uhr

beim Vienna City Marathon ganz von selbst. „Es ist jedes Jahr vor dem Marathon ein Schub wahrzunehmen, der durch die

„Fest für die Jugend“ am Heldenplatz

gesamte Bank geht“, weiß Mario Stadler, Marketingleiter von Erste Bank und Sparkassen. Das Zusammengehörigkeitsge-

Meilensteine

fühl und das sich damit verbessernde Betriebsklima wirken

1984

Initialzündung beim 1. Wiener Frühlingsmarathon

schon im Vorfeld. „Die gemeinsamen Vorbereitungen zu den Bewerben des VCM sind bei uns schon gelebte Tradition“, so

1990

Premiere für Mini Marathon

Christian Moser, OMV Sponsoring Manager.

1993

Der VCM erstmals LIVE im ORF

1995

Erstmals Chip-Zeitnehmung,

Die 40.000 Teilnehmer-Marke ist eine Zahl mit enormer sym-

erster Staffelmarathon

bolischer Wirkung. Veranstalter Wolfgang Konrad weiß, dass

2000

Weltinnovation SMS-Ergebnisdienst

es nicht in dieser Tonart weiter nach oben gehen kann. „Als

2001

Neuer Start über die Reichsbrücke

ehemaliger Spitzensportler ist mir bewusst, dass es leichter ist

2006

Mozart Marathon mit Rudolf Buchbinder

eine Form aufzubauen als diese über einen längeren Zeitraum

und den Wiener Philharmonikern

zu halten. Es wird also an unserem Team und allen Partnern

2011-12 Haile Gebrselassie und Paula

gemeinsam liegen, die entsprechenden Maßnahmen zu setzen,

Radcliffe begeistern

den Vienna City Marathon auf diesem hohen Niveau zu halten, ihn zu verfeinern und jährlich tausende Menschen aus Österreich sowie aus der ganzen Welt neu zu mobilisieren.“

Webtipp www.vienna-marathon.com

 für Rundum-Sorglosigkeit.


RUNUP

1_2013

|

HEALTH & FOOD

43

Foto

SIP

HEALTH & FOOD

Wichtige Vorsorge Betrachten Sie sich selbst als den besten Experten für Ihren eigenen Körper, und übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Gesundheit. Dazu gehört, dass Sie sich auch bei unklaren Symptomen die Zeit nehmen, zum Arzt zu gehen, statt viel zu lange zu

Foto

fotolia

warten, „bis es von allein weggeht“. Und dazu gehören vor allem regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wie Zahnarztprophylaxe, Krebsfrüherkennung, allgemeiner Checkup oder Hautuntersuchung. Werfen Sie dabei auch ruhig wieder einen Blick in Ihren Impfpass.

„Der Mensch ist des Menschen beste Medizin.“ Aus Afrika

Jedem Läufer sein Steak Warum im Training nicht auf Fleisch verzichtet werden sollte und wie ein saftiges Steak ab und zu auch Ihren Körper wieder auf Touren bringt. Der Proteinstoffwechsel ist ein wesentlicher Faktor für sportlichen Erfolg, denn Eiweiß ist ein elementarer Baustoff für den Körper. Gerade tierisches Eiweiß ist wichtig. Als Läufer SIP

wir von Kohlenhydraten abhängig sind wie von wöchentli-

Foto

sollte man deshalb nicht auf Fleisch verzichten. Denn obwohl chen Tempoeinheiten, liefert vor allem Fleisch entscheidende Bausteine für sportliche Leistung und Regeneration.

 für Kombinieren & Sparen.

44 Das feine Fitness-Duo Rezepte zum Verlieben 48 Zeitbombe Muskulatur Was an der Achillessehne zieht 50 Impressum Zahlen, Daten, Fakten


44    health & food | RunUp 1_2013

Das Fitness-Duo Dass Sie gesund essen, liegt uns von RunUp sehr am Herzen. Denn gesund essen und trotzdem mit Spaß und Vergnügen satt werden, muss sich keineswegs ausschließen. Diesmal lautet unser Motto: „Ran an den Herd!“ Mit dem

wenden, sondern bestimmen damit auch, wieviel Fett und

Boom der Kochsendungen und den Hype um die Starköche

welche Mengen an Gemüse und sättigenden Kohlenhydraten

hat selber Kochen in den vergangenen Jahren einen ganz

auf Ihrem Teller landen. In jedem Fall sind es weniger ver-

neuen Stellenwert bekommen. Eine positive Entwicklung,

steckte Fette, ungünstige Kohlenhydrate und Zusatzstoffe

denn Kochen macht Spaß, schmeckt in der Regel besser und

als sich in einem Fertiggericht verstecken. Genießen Sie es,

ist in jedem Fall deutlich gesünder als Fertiggerichte, Fast-

sich selbst, Ihre Familie und Ihre Freunde zu verwöhnen und

food oder Essen aus der Kantine.

Freude am gesunden Kochen zu entwickeln. Der Schlüssel zum Erfolg ist das perfekte Fitness-Duo: Ein Mix aus bedarfs-

Wer zuhause kocht, hat alles im Griff. Sie entscheiden nicht

gerechter und wohlschmeckender Ernährung, die Sie für

nur, was Sie kochen wollen und welche Zutaten Sie dafür ver-

Ihren Sport fit macht.

Der RunUp-Buchtipp

Rezepte zum Verlieben

Kochen kann so einfach sein. Das zeigen die österreichische Spitzenköchin

Frische Kochideen von Lisl Wagner-Bacher

Lisl Wagner-Bacher und Hobbyköchinnen aus ganz Österreich mit ihren Lieb-

und Österreichs Hobbyköchinnen

lingsgerichten. 50 bebilderte Rezepte bieten Kleines & Feines, Hauptspeisen und Süßes zum Schmökern und Nachkochen. „Als süße Nachspeise gibt es bei

120 Seiten, durchgehend farbig,

mir zum Beispiel einen Schmarrn mit Marillenröster. Diese neue Variante des

Hardcover, 23 x 23 cm

klassischen Kaiserschmarrns schmeckt mit Philadelphia besonders zart und

ISBN 978-3-7088-0549-8

f laumig.“ Lisl Wagner-Bacher verrät einige ihrer ganz persönlichen Tricks,

EUR 14,99

die den Gerichten besondere Raffinesse verleihen und das sprichwörtliche Salz in der Suppe sind. In ihrem „Landhaus Bacher“ in der Wachau erkochte

www.kneippverlag.com

sie sich neben anderen Auszeichnungen 3 Hauben bei Gault Millau.

 für alle Video-Telefonierer.


RunUp 1_2013 | health & food  45

LAUWARMER ERDÄPFELSALAT MIT RÄUCHERFORELLE Zutaten für 4 Personen: 600 g Erdäpfel (z.B. Kipf ler) 250 ml klare Suppe 2 EL Weinessig 4 EL Olivenöl 1 EL Senf (z.B. Dijonsenf ) 1 TL Salz 175 g Philadelphia Natur Doppelrahmstufe 1 EL Estragonsenf 2 Forellenfilets (geräuchert) Zubereitung 1. Kipf ler ca. 20 Minuten kochen. Inzwischen Suppe erwärmen. 200 ml mit Essig, Olivenöl, Dijonsenf und Salz gut verrühren. Die gekochten Kipf ler schälen, in Scheiben schneiden und noch warm mit der Mischung marinieren. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen. 2. Philadelphia mit den verbliebenen 50 ml Suppe und Estragonsenf cremig rühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die marinierten Erdäpfel mit der Philadelphia-Creme auf vier Tellern anrichten. Forellenfilets in Stücke schneiden und darüberlegen. Zubereitungszeit: 45 Min. Marinieren: 30 Min. Tipp: Garprobe für Erdäpfel: Stechen Sie mit einer Gabel hinein. Die Knollen sind durch, wenn sie von der Gabel rutschen.

CREMIGE KRÄUTERSUPPE Zutaten für 4 Personen: 30 g frische Kräuter (z.B. Schnittlauch, Basilikum, Thymian) 2 Zwiebeln 2 TL Butter 900 ml klare Gemüsesuppe 175 g Philadelphia Natur Doppelrahmstufe 1 EL Speisestärke (leicht gehäuft) 2 EL Milch 1 Baguette Zubereitung 1. Kräuter abzupfen, grob hacken oder schneiden. Zwiebeln hacken oder in Würfel schneiden. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln zugeben und 2 Minuten andünsten. Suppe und Kräuter zugeben, kurz auf kochen und abgedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten garen. 2. Topf vom Herd nehmen. Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Philadelphia zugeben und bei milder Hitze unter Rühren in der Suppe schmelzen lassen. 3. Stärke und Milch glatt rühren. Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zur Suppe geben und eindicken lassen. Die Suppe nach Belieben mit Schnittlauchröllchen bestreuen und mit knusprigem Baguette servieren. Zubereitungszeit: 40 Min.

 für alle Video-Uploader.


46  health & food | RunUp 1_2013

PILZFLECKERL Zutaten für 4 Personen: 300 g 400 g 1 EL 175 g

Pilze (Steinpilze oder Champignons) Fleckerl Butter Philadelphia Kräuter Doppelrahmstufe

Zubereitung 1. Pilze blättrig schneiden. Fleckerl in reichlich kochendes Salzwasser geben und 6 bis 8 Minuten kernig kochen. Abseihen und abtropfen lassen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen oder vorher abnehmen. 2. Inzwischen Pilze in Butter anbraten. 100 ml Nudelwasser zu den Pilzen geben. Philadelphia zufügen und bei milder Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Mit den Fleckerln anrichten und genießen. Zubereitungszeit: 20 Min.

LACHS AUF PARADEISERTAGLIATELLE Zutaten für 4 Personen: 6 Paradeiser (groß) 350 g Lachsfilet (frisch oder tiefgekühlt) 3 EL Zitronensaft 3 EL Olivenöl 350 g Tagliatelle (oder breite Bandnudeln) 175 g Philadelphia Natur Balance 1 TL Suppengewürz 1 Handvoll Basilikum Zubereitung 1. Paradeiser vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Lachsfilet mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erwärmen und Lachsfilets bei mäßiger Hitze von beiden Seiten braten, anschließend warm halten. 2. Tagliatelle nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paradeiserwürfel anbraten und mit 1 Kelle Kochwasser von den Nudeln aufgießen. Philadelphia zugeben und bei milder Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Suppengewürz abschmecken. 3. Tagliatelle zur Sauce geben und untermengen. Auf vier Teller verteilen. Lachs portionieren und anrichten, mit frischem Basilikum bestreuen.

SCHMARRN MIT MARILLENRÖSTER Zutaten für 6 Portionen 4 Eier 300 g Philadelphia Natur Doppelrahmstufe 4 EL Mehl 1 Prise Salz EL Zucker 2 TL Butter 800 g Marillen 250 ml Marillensaft 1 TL Speisestärke 2 EL Staubzucker Zubereitung 1. Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Eier trennen. Philadelphia, Mehl, Salz und Eidotter zu einem glatten Teig verrühren. Eiklar steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. Unter den Teig heben. 2. Butter in einer heißen Pfanne mit ofenfestem Griff erhitzen und den Teig ca. 4 cm hoch eingießen. Pfanne in den Backofen stellen und den Schmarrn ca. 20 Minuten backen, bis die Oberf läche leicht gebräunt ist. 3. Inzwischen für den Marillenröster Marillen schälen, entkernen und zerkleinern. Speisestärke in 1 EL kaltem Wasser anrühren. Marillensaft in einem Topf erwärmen und mit Stärke binden. Marillenstücke dazugeben und auf kleiner Flamme ca. 3 Minuten köcheln lassen. 4. Fertigen Schmarrn mit 2 Gabeln zerreißen. Marillenröster mit dem Schmarrn anrichten und mit etwas Staubzucker bestreut servieren. Zubereitungszeit: 30 Min.

 für alle Europa-Freunde.


PROMOTION

Marathon de l’Ile Maurice Am 14. Juli 2013 findet auf der tropischen Traumurlaubsinsel Mauritius die vierte Auflage des IAAF- und AIMS zertifizierten Mauritius Marathon statt. Zielankunft des Marathons, des Halbmarathons und eines 10 Kilometer Laufs ist der Strand von St. Felix. Neben einer wunderschönen Laufkulisse entlang der Küste des Indischen Ozeans und optimalen klimatischen Bedingungen des südlichen „Winters“ bieten die Veranstalter den Startern auch ein spektakuläres Rahmenprogramm. Diese attraktive Kombination soll auch heuer wieder zahlreiche Lauffreunde auf den multikulturellen Inselstaat locken. Alle wichtigen Informationen zum Event finden Sie auf der Website www.mauritiusmarathon.com.

Sonntag, 27. Oktober 2013 www.bmw-frankfurt-marathon.com BMW Frankfurt Marathon Sonnemannstr. 5 60314 Frankfurt am Main Telefon +49 (0)69 3700468-0 mail@frankfurt-marathon.com

RunUp 1_2013  47


48  health & food | RunUp 1_2013

Zeitbombe Muskulatur Wissen Sie eigentlich, dass Obst-Unverträglichkeit zu Achillessehnenschmerzen führen kann? Oder dass Knorpelschäden in der Hüfte daher rühren können, weil wir zuwenig ­t rinken?   Text Roland Romanik Kaum zu glauben, aber die Ursache vielerlei physischen

sind das Erfolgsorgan für den richtigen Ablauf. Sie machen,

Übels ist in unserer Muskulatur zu finden. Wir gehen der

was ihnen das Nervensystem befiehlt. Die Versorgung passiert

Sache auf den Grund. Die beiden RunUp-Experten Dr. Hel-

über die Nerven, das ist eine wechselseitige Abhängigkeit. Es

mut Fliesser, Sportorthopäde in Linz, und Hans Meirhofer,

funktioniert wie eine elektrische Leitung. Schalter an, Licht

Osteopath in Wels, zeigen die Bedeutung unserer Muskeln

an. Aber nur wenn Strom da ist. Die Muskulatur verbindet

für die reibungslosen Abläufe im Körper auf.

und versorgt die einzelnen Bereiche des Körpers. Wenn etwa ein inneres Organ nicht gut versorgt wird, dann kann

Stimmt es, dass bei allen unseren körperlichen Weh­wehchen

sich das auf die Muskulatur in einem ganz anderen Teil des

die Muskulatur die Quelle des Übels beziehungsweise eine

Körpers auswirken.

mögliche Ursache ist? Fliesser: Der Zusammenhang zwischen einer Verletzung

Auch die mental-psychische Komponente ist bedeutend.

oder Schmerzen in unserer Muskulatur ist tatsächlich ein

Wenn sich ein Sportler immer wieder verletzt, beginnt er sich

überaus starker. Wenn Menschen die unterschiedlichsten

zu fragen, was mit ihm los ist. Es bilden sich Spannungen, die

Beschwerden haben, ist tatsächlich nahezu jedes Mal unsere

er sich nicht erklären kann. Der Marathonläufer hat Angst

Muskulatur dafür verantwortlich. Der Grund, weswegen

vor der Kilometermarke 35, weil er dort einmal eingegangen

die Muskulatur für körperliche Probleme sorgen kann,

ist. Es ist eine Situation der Angst, der Körper verspannt und

ist, weil sie ein extrem reaktives System darstellt, das von

verkrampft sich regelrecht. Wieder ist die Muskulatur die

mehreren wichtigen Regionen des Körpers Informationen

Ursache für Beschwerden.

bekommt. Diese Instanzen sind die Organe, die Wirbelsäule mit dem Nervensystem, unser energetisches Zentrum,

Was sind muskuläre Dysbalancen? Und was bewirken sie?

mental-psychische Faktoren (Wir kennen die Situation:

Fliesser: Unsere Muskulatur ist entweder im Lot, verspannt

Spitzensportler sind oft zu verspannt oder es fehlt im

oder inaktiv. Der Wechsel zwischen Anspannung und

Gegenteil die Spannung im Wettkampf ) und die Biochemie.

Entspannung sorgt auch für das richtige Lot. Dass dieses Lot

Letztere umfassen unsere Ess- und Trinkgewohnheiten.

erreicht ist, dafür sorgen die oben erwähnten Instanzen. Die

Unter diesen Instanzen gibt es keine Reihung, für jeden von

Muskulatur fungiert quasi als Zwischenstation, sie versorgt

uns ist eine andere die oberste und wichtigste.

und verschont. Wenn diese Instanz nicht funktioniert, werden falsche Kräfte eingeleitet und unsere Sehnen, Gelenke etc.

Meirhofer: Alles, was in unserem Körper los ist, wirkt sich

fangen zu schmerzen an. Ein Beispiel aus der Biochemie: Wir

auf und über unsere Muskulatur aus. Das Nervensystem ist

stellen verschiedene Ernährungstypen dar: Manche Leute

unsere Schalt- und Kommunikationszentrale, die Muskeln

essen unwissentlich Dinge, die sie weniger gut vertragen.

 für individuelle Erweiterungen.


RunUp 1_2013 | health & food  49

vorne und hinten liegende oder auch die oberf lächliche und tief liegende Muskulatur betreffen. Es kann auf jeder Seite eine andere Spannung entstehen. Wie bei einem Pferdegespann, bei dem ein Rad kaputt geht. Oder bei einem Auto, bei dem ein Reifen etwas stärker abgenützt ist. Die Spur stimmt nicht mehr. Bei Läufern ist das oft im Beckenbereich der Fall. Das hat eine langfristige Kompensation zur Folge, die der Körper durchführen will und die schlussendlich zu Schmerzen und Abnützungserscheinungen führt. Ich verspüre nach einigen härteren Trainingseinheiten Schmerzen im Bereich der Adduktoren, ohne mich an einen falschen Schritt erinnern zu können. Wo könnte die Ursache solcher Probleme liegen? Fliesser: Als Arzt oder Therapeut muss ich zuerst die Frage Foto  unpict © fotolia.com

nach dem Rundherum abklären. Ich muss die Umstände kennen, das Laufverhalten, den Fußcharakter etc. Dazu kommen ganz spezielle Fragen wie etwa: Hatten Sie eine Meniskusoperation? Es sind nicht immer „Banalitäten“ wie ein falscher Schuh oder Überbelastung die Ursachen. Wieder ein Beispiel: Bei Menschen, die zu wenig trinken, kommt es zu

Viele ernähren sich ihrem Typ entsprechend falsch. Gerade

Nierenirritationen. Ausdauersportler sind ja da noch stärker

die Sportler sind viel zu sehr Mechaniker. Dem einen fehlt

davon betroffen. Der Muskel, der der Niere zugeordnet ist

Magnesium, also nimmt er es, ohne die Zusammenhänge zu

(PSOAS-Muskel oder Hüftbeuger), wird abgeschwächt. Das

kapieren. Manche Menschen vertragen Bananen nicht. Aber

bedeutet wiederum für die Adduktoren, dass sie die Arbeit

wissen sie auch, dass eine Lebensmittelunverträglichkeit

für den Nierenmuskel übernehmen müssen. Über Monate

langfristig für ihre Achillessehnenschmerzen verantwortlich

und Jahre kann sich dies auf das Hüftgelenk auswirken, ein

sein kann? So eigenartig es klingen mag: Die Unverträglichkeit

Knorpelschaden dort ist die unliebsame Folge. Die Ursache

von Bananen ist in diesem Fall die alleinige, isolierte Ursache

für die Beschwerden zu finden ist das Schwierigste. Der Arzt

für die Achillessehnenbeschwerden. Die Ursache ist die

und auch der Patient müssen Maßnahmen setzen. Der Arzt

Muskulatur, die falsche Kräfte auslöst.

wird sagen: Trink mehr! Wenn das Problem bereinigt ist, wird der Patient aus der Erfahrung lernen.

Unsere

Muskulatur

ist

„voreingestellt“, sie hat einen gewissen Spannungszustand. Jeder von uns hat seine gesunde Spannung. Dieser Tonus

Die Muskulatur ist das erfolgs­organ für den richtigen Ablauf.

(Muskelspannung)

Meirhofer: der

Klassisch

Sportmedizin

in ist,

dass etwa 90 Prozent der Ungleichheit im Bereich des Beckens zu suchen ist. Dort

gerät manchmal aus dem Lot, er ist verändert und es entsteht

hat der Sportler eine hohe Zugbelastung. Steigt ein Läufer

eine Dysbalance, d.h. es herrscht zu viel oder zu wenig

in ein Loch oder überknöchelt, kann sich das Becken in

Spannung. Diese Dysbalance hat nichts mit Kraft zu tun,

einer unphysiologischen ungünstigen Position gleichsam

man kann nicht so trainieren, dass man sie vermeidet. Sie

„verhaken“. Die Bewegung ist darauf hin einseitig, die

ist das Phänomen vor dem Training. Jeder muss zuerst sein

Muskulatur gerät unter Spannung. Und oft wirkt sich so

muskuläres Gleichgewicht finden, dann kann das Training

etwas auch auf die Adduktoren aus, die ja in unmittelbarer

beginnen.

Nähe liegen. Ein effektives Mittel gegen solche Beschwerden ist in erster Linie eine Korrektur des Beckenbereiches

Meirhofer: Diese Dysbalance bedeutet Ungleichgewicht in

unter den Lendenwirbeln. Das macht der Therapeut mit

der Muskulatur. Das kann die links- und rechtsseitige, die

chiropraktischen Methoden oder sanften und manuellen

 für jede Menge Mobilpoints.


Foto  Therme Loipersdorf / Florian Gradwohl

50  health & food | RunUp 1_2013

Bei der Akupunkt-Massage wird der Energiekreislauf angeregt.

Muskeltechniken bzw. Mobilisationsübungen. Der Sportler

Tapping-Techniken

selbst kann mit gezielten regenerativen Maßnahmen wie

bestimmte Akupunkturpunkte in bestimmter Reihenfolge

Dehnen vorbeugen.

„beklopft“, wodurch die dadurch möglicherweise bedingten

eine

gute

Lösung.

Dabei

Funktionsstörungen behoben werden. muskuläre

Dysbalancen

durch

Massage

ausgleichen? Wenn ja, welche Art der Massage ist für Sportler besonders effektiv? Fliesser: Mit einer klassischen Massage lässt sich das Problem nicht beheben. Die Akupunkt-Massage (APM) wäre eine geeignete Therapieform. Sie versucht, muskuläre Dysbalancen auszugleichen. Bei der Akupunkt-Massage werden metallische Stäbchen (mit einem kleinen Metallkopf am Ende) über den Körper gezogen. Energie soll gebündelt und der Körper in einen normalen Spannungszustand gebracht werden. Lokale Verspannungen lassen sich so leicht behandeln. Meirhofer:

Muskuläre

Dysbalancen

entstehen

dann,

wenn uns von der Bewegung her etwas zur Gewohnheit geworden ist. Das bringt eine einfache Massage nicht weg. Die Akupunkt-Massage verwendet einen ganzheitlichen Ansatz, der in diesem Fall gut wirken kann. Energie- und Nervenkreislauf werden angeregt, das weit verzweigte Straßennetz in unserem Körper wird belebt. Der APMMasseur hat alle diagnostischen Möglichkeiten, er weiß genau, wo er hin will und muss. Die Akupunkt-Massage wirkt über nervös-ref lektorische Wege. Dadurch können alle Beschwerde- und Krankheitsbilder beeinf lusst werden, die durch eine funktionelle Störung im Körper verursacht sind. Bei mental bedingten Verspannungen bieten so genannte

Prim. Dr. Helmut Fliesser Sportorthopäde „In meinen Seminaren geht es um das GesundheitsDreieck (Bewegungsapparat, Mentalebene, Biochemie), das muskuläre Gleichgewicht, die mentale Stabilität und den Einf luss der Ernährung auf den Bewegungsapparat.“ h.f liesser@diakoniewerk.at

Foto www.f liesser.com

ich

Hans Meirhofer Osteopath „Ich glaube an das Natur­prin­ zip der Balance: Nur wenn Körper, Geist und Ernährung im Einklang sind, lebt der Mensch seine volle Energie. Mache die Augen zu und höre, was dein Körper dir zu sagen hat.“ office@hans-meirhofer.com

Foto www.hans-meirhofer.at

Kann

Webtipps www.f liesser.com | www.meirhofer.com

 für beste A1 Netzqualität.

werden


health & food

It’s Good to Be You

Sabine

Julia

Andrea Maria

Monika

Elisabeth

Erika

Margret

Andrea

Ulli

Maria

Barbara

Katharina

Wals-Klessheim – 30. Juni 2013

Inspirierende Stories und neue Lebensideen. Nimm die Herausforderung an und werde durch regelmäßiges Laufen stärker – Energie ohne Ende. Trau dich! Über 5 oder 10 Kilometer mit attraktivem Rahmenprogramm.

Wir sind dabei, weil wir für‘s Leben gerne laufen.

5Jahre FRAU LÄUFT!

www.frauenlauf.net RunUp 1_2013  51


oder Aktivwochen und Laufreisen … oder Sportmagazine für Kunden … 52

IMPRESSUM

|

oder die Zeitschrift RunUp …

RUNUP

1_2013

Sie haben Fragen ...

... zu den Themen Fitness, Training oder Gesundheit? Das RunUp-Expertenteam beantwortet sie. Schicken Sie eine E-Mail an die Adresse roland.romanik@sportimpuls.at oder redaktion@sportimpuls.at.

WIR MACHEN SPORT Zum Beispiel jährlich den Salzburg Marathon … oder diverse Laufevents wie „Frau läuft!“ … oder Trainingspläne und Laufseminare … die Plattform planet-running.net … WIR oder MACHEN SPORT oder Aktivwochen und Laufreisen … Zum Beispiel jährlich den Salzburg Marathon … oder Sportmagazine für Kunden … oder diverse Laufevents wie „Frau läuft!“ … oder die Zeitschrift RunUp … oder Trainingspläne und Laufseminare …

Univ. Prof. Dr. Med. Norbert Bachl, Leiter des Zentrums für Sportmedizin und Universitätssport an der Universität Wien und Ernährungsexperte I Heinrich Bergmüller, Leiter des Bergmüller Kompetenz Zentrums für Fitness und Gesundheit, bis Oktober 2006 Sportdirektor im ÖSV-Olympiastützpunkt Obertauern I Dr. Helmut Fliesser, Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie I Mag. Dr. Erwin Gollner, Master Trainer der Nordic Walking Organisation (NWO), Sport- und Gesundheitswissenschaftler, Psychologe, diplomierter Betriebswirt und ehemaliger Trainer des Österreichischen Triathlonverbandes I Hans Meirhofer, Physiotherapeut und Osteopath, betreute Sportgrößen wie Tegla Loroupe, Merlene Ottey, Marc McKoy oder David Coulthard I Dr. Kurt Moosburger, Internist, Sportund Ernährungsmediziner I Mag. Barbara Pirker, Ernährungswissenschaftlerin und ehemalige Leistungssportlerin im Rudern I Dr. Dagmar Rabensteiner, Fachärztin für Innere Medizin und Sportärztin, lang jährige österreichische Rekordhalterin im Marathon I Mag. Christian Röhrling, diplomierter Sportwissenschaftler, leitender ÖLV-Bundestrainer für den Nachwuchs I Mag. Dr. Werner Schwarz, Sport- und Trainingswissenschaftler an der Universität Wien, ehemaliger Regierungsbeauftragter für Spitzensport und Olympiatrainer des Österreichischen Skilanglauf-Nationalteams I Dr. Roland Werthner, Sport- und Trainingswissenschaftler an der Bundessportakademie Linz I Dr. Gerhard Zallinger, dipl. Sportwissenschaftler, Spartentrainer (Kondition und Leistungsdiagnostik)

sportimpulsRunUp

Magazin für RUNNING, WALKING, ATHLETIK & FITNESS Impressum Chefredakteure Art Director Chef vom Dienst Bildredaktion Mitarbeiter 1_2013

oder die Plattform planet-running.net … oder Aktivwochen und Laufreisen …

WWW.SPORTIMPULS.AT

Redaktionsanschrift

Ginzkeyplatz 10/III/1, A-5020 Salzburg Tel. +43-662-62 68 58 Fax +43-662-62 68 68 redaktion@sportimpuls.at

Marketing & Sales

Markus Langer Tel. +43-664-447 28 80 anzeigen@sportimpuls.at Es gilt die Anzeigenpreisliste 7 (ab 1. 1. 2013)

Abonnementservice

SIP-Leserservice Ginzkeyplatz 10/III/1 A-5020 Salzburg Tel. +43-699-170 42 195 abo@sportimpuls.at Euro 4,50 Euro 18,– (für jeweils vier Ausgaben)

oder Sportmagazine für Kunden …

Offenlegung

oder die Zeitschrift RunUp …

gemäß § 25 Mediengesetz Medieninhaber SportImPuls Verlags- & Marketing GmbH. Staufenweg 57, 5400 Hallein Ausrichtung sportimpulsRunUp – Das Magazin für einen aktiven Lebensstil RUNNING, WALKING, ATHLETIK & FITNESS Österreichs reichweitenstarkes Lifestyle-Magazin, der ultimative Fitness-Guide. sportimpulsRunUp wendet sich an all jene, die aktiv und gesund leben, ein hohes Körperbewusstsein haben und bereit sind, regelmäßig etwas für die eigene Fitness und das persönliche Wohlgefühl zu tun. sportimpulsRunUp versteht sich als persönlicher Coach und Ratgeber für nahezu sämtliche läuferische Aktivitäten sowie als Guide für das gesamte Spektrum eines aktiven Lebensstils. Geschäftsführer Johannes Langer Unternehmensgegenstand Das Verlagsgeschäft, insbesondere die Herstellung, Herausgabe, Verlag und Vertrieb von Zeitschriften und sonstigen Druckwerken. Der Betrieb einer Werbeagentur insbesondere Werbemittlung, Werbegrafik, Werbe- und Marketingberatung sowie Public Relations Service. Die Beteiligung an Unternehmen gleicher oder ähnlicher Branche. Eigentumsverhältnisse Alleiniger Gesellschafter Johannes Langer, A-5400 Hallein Firmenbuch FN 286.399a, HG Salzburg UID-Nr.: ATU 63022035 Internet: www.sportimpuls.at

WWW.SPORTIMPULS.AT

Mag. Andreas Maier Mag. Roland Romanik Christoph Lepka Mag. Thomas Kofler SIP-Fotoagentur Karin Fischer, Mag. Daniel Hofer, Lukas Langer, Ruth Langer, Hans Meirhofer, Andrea Wöger, René van Zee,

Einzelpreis Abonnentenpreis inland Repro & Druck Erscheinungsort & Verlagspostamt Vertrieb Medieninhaber Internet:

OSTWEST MEDIA Triester Straße 85/11/11, 1100 Wien A-5020 Salzburg SportImPuls, A-5020 Salzburg SportImPuls Verlags- & Marketing GmbH (Verlagsanschrift wie Redaktionsanschrift). www.planet-running.net

Für unverlangt eingesandtes und nicht mit einem Urhebervermerk gekenn zeichnetes Bild- und Textmaterial wird keine Haftung übernommen. Eine Rücksendung kann nur erfolgen, wenn ein ausreichend frankiertes Rücksendekuvert beiliegt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung, Speicherung und Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlags. Für sämtliche Angaben keine Haftung. Gerichtsstand ist Salzburg. Herausgeber

Johannes Langer, Staufenweg 57, A-5400 Hallein-Rif Printed in European Union

WWW.SPORTIMPULS.AT

 für beste Netzabdeckung.


RunUp

4_2012

|

IMPULSE

53

Foto

SIP

IM PULSE Erledigt in drei Minuten Kleine Veränderung mit großer Wirkung: Gewöhnen Sie sich an, Aufgaben, die nicht länger als drei Minuten beanspruchen, gleich komplett zu erledigen. Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht jeden noch so kleinen Vorgang mehrmals in die Hand nehmen und sich damit gleichzeitig wieder aufs Neue reindenken müssen. Sie werden SIP

nächst für möglich hält: jemanden anrufen, eine Info im In-

Foto

sehen, dass man in drei Minuten mehr schafft, als man zuternet recherchieren, Ordnung in die Ablage bringen, eine E-Mail schreiben oder ein Memo lesen.

In Gedanken den Urlaub planen Holen Sie sich heute nach Feierabend oder am Wochenende doch schon mal den Sommer, die Berge, das Meer oder

„Das Leben ist zu kurz für lange Meetings..“ Klaus Klages

54 Impulse I Des Läufers Bücher 56 Impulse II Spannende Innovationen 58 Impulse III Lauf-ABC und mehr

fremde Metropolen nach Hause.

60 Laufnavigator So läuft’s in Österreich

Wälzen Sie nach Herzenslust Urlaubskataloge und Reise-

61 René auf Reisen Mit den Stars auf Du & Du

führer. Wellness und Faulenzen, Kultur und Shopping oder Abenteuer und Aktion? Überlegen Sie gemeinsam, welche SIP

Spaß und die beste Erholung bringen wird. Stellen Sie sich

Foto

Art von Sommerferien Ihnen und Ihren Lieben den größten mit allen Sinnen vor, Sie wären schon im Urlaub, und genießen Sie die Vorfreude.

62 Planet Running Die aktuellsten Laufnews 64 Ewiger Marathon Erinnerungen eines Twens 66 Langers Weitwinkel Stiller Zielschluss

 für kristallklare Sprachqualität.


54  IMPULSE | RunUp 1_2013

Wussten Sie, dass ... •

Ihre Organe mit Ihren Muskeln kommu-

Körper. Erforschen Sie die Körperlogik und ler-

nizieren?

nen Sie, diese für sich und Ihre Gesundheit, zu

eine Banane eine Marathonkarriere und

nutzen. Spannende Zusammenhänge werden

eine Sonnenbrille eine Radfahrkarriere

einfach und mit einer Portion Humor erklärt,

verhindern kann?

mit dem Ziel, dass Sie mehr Gesundheitskom-

eine Muskel schwach sein kann obwohl er

petenz erhalten und sich für eine erfolgreiche

ausreichend trainiert ist?

Gesundheit aktiv entscheiden können. Zahl-

dass es weitaus mehr Ursachen für Muskel-

reiche Tipps, praktische Übungen und mentale

schwäche gibt als nur zu wenig Training?

Strategien unterstützen Sie bei der Umsetzung

ein Beckenschiefstand einen Bandschei-

Ihres Gesundheitserfolges.

• • • •

benvorfall verursachen kann? Sie mit wenigen einfachen Übungen Ihren Körper in Schuss halten können?

Begeben Sie sich mit Johannes Randolf auf eine einzigartige Entdeckungsreise in Ihren

„Mein Laufbuch für die ersten 10 Kilometer“ Der ehemalige Spitzensportler und heutige Arzt Prof. Thomas Wessinghage widmet sich, unter Mitarbeit der Journalistin Martina Steinbach, in seinem brandneuen Buch der Faszination Laufen und steht Laufeinsteigern bei ihren sportlichen Anfängen ratgebend zur Seite. „Mein Lauf buch für die ersten 10 Kilometer“ ist ein Ratgeber für alljene, die gerne mit dem Laufen beginnen möchten. Das Buch strebt an, Laufeinsteiger bei ihren ersten Bemühungen und Zielen zu unterstützen. Dabei ist das Werk Ansprechpartner für jeden Laufanfänger, unabhängig von dessen kurz- oder langfristiger Zielsetzung: ob es darum geht Gewicht abzunehmen, sich der Gesundheit wegen sportlich zu betätigen oder ob gar ein Marathonstart anvisiert wird. Wessinghage fügt fundiertes Basiswissen über Lauftechniken, gesunde Ernährung oder richtige Ausrüstung zum Laufen zusammen und erklärt leicht verständlich und fachgerecht alles, was zur Faszination des beliebten Volkssports dazugehört. Die informativen Abschnitte ergänzt der Autor mit praktischen Tipps, welche speziell an Laufeinsteiger angepasst sind. Dazu bietet Wessinghage auch Trainingspläne für seine Leser an. Insbesondere weist das Buch aber auch darauf hin, wie gesund

 für alle A1 Kunden mit Festnetz-Internet.

Johannes Randolf

Erfolgreich Gesund Der Körperlogik auf der Spur ISBN: 978-3902692702 EUR 19,90 Verlag: Colorama

regelmäßiges Laufen ist; auch für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Diabethes, Herzproblemen

oder

Asthma:

Denn sportliche Betätigung hilft und steigert das Lebensgefühl. Thomas Wessinghage ist ein absoluter Experte auf den Gebieten Laufsport und Gesundheit. 1982 wurde er Europameister über 5.000m, sein deutscher Rekord über 1.500m ist bis heute unerreicht. Nach seiner äußerst erfolgreichen Sportlerkarriere studierte Wessinghage Medizin, ist heute Ärztlicher Direktor der Medical Park Kliniken im Tegenseer Tal und lehrt an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Sein umfangreiches Expertenwissen gepaart mit dem journalistischen Handwerkszeug der begeisterten Freizeitsportlerin Martina Steinbachs macht „Mein Lauf buch für die ersten 10 Kilometer“ zum idealen und empfehlenswerten Begleiter für die ersten aktiven Lauf kilometer. Thomas Wessinghage

Mein Lauf buch für die ersten 10 Kilometer Mitarbeit von Martina Steinbach ISBN: 978-3-517-08847-1 EUR 15,50 Verlag: Südwest


PROMOTION

RUnUP

1_2013

|

PROMOTIOn

55

Der Laufklassiker Perfekte Laufbedingungen gepaart mit traumhafter Herbststimmung waren die Zutaten zum Rekordrennen beim 41. Internationalen Lauf „Rund um den Wolfgangsee“. Zum neuen Streckenrekord über den 27-km Klassiker bei den Männern gesellten sich ein weiterer bei den Damen und die Einstellung des Anmelderekords von 3.500 Anmeldungen aus dem Jubiläumsjahr 2011. Großer Höhepunkt des größten Erlebnis- und Landschaftslaufes Österreichs wird auch am 20. Oktober 2013 der 27-km Klassiker rund um den Wolfgangsee sein. www.wolfgangseelauf.at

42. Int. Wolfgangseelauf 20. Oktober 2013 | www.wolfgangseelauf.at

Mythos & Leidenschaft

Österreichs größter Landschaftslauf mit mehr als 3.000 Aktiven

PROMOTION

42,195 km | 27-km-Klassiker | 10-km-Uferlauf | 5,2-km-Panoramalauf | Junior-Marathon | Team-Marathon

Ironman Run Trainer 2.0 GPS TIMEX präsentiert den neuen Run Trainer 2.0, die nächste Generation des GPS-Modells für Läufer, die detaillierte Daten wünschen. Ab Ende Mai wird das neue, 58g leichte Modell in Deutschland erhältlich sein. Preis: 229 Euro. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der neue Run Trainer 2.0 GPS leichter, kompakter und präsentiert sich in einem neuen Design und mit neuen Features. Mittels Vibrationsalarm erinnert er den Läufer automatisch an Intervallwechsel, Abweichungen der Pulsfrequenz oder an den erfrischenden Schluck aus der Wasserflasche, je nach eingestelltem Programm. Das hochauflösende Display ermöglicht ein klares und vereinfachtes Ablesen der Daten, die Erstellung eines Trainingsprotokolles am Computer ist überall umgehend möglich. Trotz der Funktionsvielfalt verspricht der Hersteller eine einfache und übersichtliche Handhabung. Maximal acht Stunden beträgt die Akku-Laufzeit des Ironman Run Trainer 2.0 bei Vollbelastung. Damit ist er ein leistungsfähiger und verlässlicher Trainings- und Wettkampfpartner.

 für die größte MobilfunkCommunity Österreichs.


56  IMPULSE | RunUp 1_2013

Ein Strand wie hingezaubert für spannende und abwechslungsreiche Läufe

Laufcamp Algarve Schroff und wildromantisch erhebt sich die Steilküste, von Sandfarben bis zu kräftigem Dunkelrot reicht die Farbpalette der Felsen mit ihrem einmaligen Naturschauspiel. Text RunUp   Foto SIP

An der Algarve im Süden Portugals bietet die Running-Aca-

Der weitläufige Strand lädt bei Ebbe zum Strandlauf ein.

demy seit Jahren ein Trainingscamp für Läufer an. Perfekte

Eine andere Trainingsperspektive bietet der Pfad auf den

klimatische Bedingungen, die Fokussierung auf den Sport

Klippen. Abseits von Meer und Strand warten ausgedehnte

ohne sonstige Ablenkung, die Dynamik einer heterogenen

Runden durch die Plantagen, in denen die reifen Orangen

Laufgruppe und optimale Regenerationsmöglichkeiten bie-

schon von weitem zwischen den Bäumen leuchten. Früh-

ten den wunderbaren Rahmen. Im Februar und März ist die

lingsblumen schmücken die Wiesen und die Mandelbäume

Gegend ein beliebtes Ziel von Läufern, die dem feuchten und

stehen Anfang Februar in voller Blüte. Kulturhistorische

trüben Winter in Mitteleuropa entf liehen wollen. Es tut ein-

Sehenswürdigkeiten und Wochenmärkte runden einen Aus-

fach gut, sich vom Druck des Alltags befreien zu können und

f lug nach Albufeira oder Faro immer wieder als aufregendes

Abwechslung in das übliche Training zu bringen.

Erlebnis ab. Ein sehenswerter Faschingsumzug findet jährlich in der nahe gelegenen Bezirksstadt Loulé statt.

Auch heuer war es wieder bei Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad überwiegend sonnig. Um diese Jahreszeit herr-

Für ausgedehnte Sonnenbäder ist es erfahrungsgemäß noch

schen meist optimale Trainingsbedingungen. Die Meeresluft

zu kalt, dafür kann man am Strand aber noch ungestört die

tut den Atemwegen gut und bei Sonnenschein und in schöner

Atmosphäre genießen. Kälteanwendungen unterstützen die

Umgebung läuft es leichter. Viele Läufer, aber auch Profifuß-

Regeneration, dafür ist das Meerwasser um diese Zeit opti-

ballmannschaften oder Leichtathleten sind seit Jahren im

mal temperiert. Einfach unschlagbar ist jedoch die morgend-

Club Ressort Alfamar zu Gast. Der Lack dieses Hotels ist zwar

liche Gymnastik am Strand. Der Sonnenaufgang am Atlantik

schon etwas abgeblättert, doch es besticht immer noch durch

färbt die Klippen für wenige Minuten in intensive Rottöne.

seine Lage direkt am Meer sowie weiträumige und gepf legte

Das gleiche Schauspiel wiederholt sich jeden Abend: Die Wel-

Sportanlagen. Keine fünf Minuten läuft man zur Crosslauf-

len rauschen und die Sonne versinkt mit einer täglich wech-

bahn, auf der schon Europameisterschaften abgehalten wur-

selnden Dramaturgie im Meer – besser geht es nicht.

den. Das ist eine Anlage, auf der nicht nur der Untergrund sehr abwechslungsreich ist, sondern auch alternative Laufprogramme gelaufen werden können.

Webtipp (aktuelle Camps) www.planet-running.net

 für exklusive A1 Apps.


IMPULSE

WWW.SALZBURG-MARATHON.AT

SALZBURG

M A R A T H O N

5. Mai 2013

10

Jahre

t d a st t r a z o M r e d in le ie L a uffestsp Der Salzburg Marathon als Bühne der Welt. Mit Start und Ziel in der traumhaften Kulisse des UNESCO Weltkulturerbes Salzburger Altstadt führt der Marathon auf einem flachen und schnellen Kurs zu einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Diverse Strecken & Bewerbe für die ganze Familie.

www.salzburg-marathon.at

RunUp 1_2013  57


58    IMPULSE | RunUp 1_2013

Die Butter zum Brot Das Lauf-ABC ist ein oft unterschätzter Aspekt im Training von Hobbysportlern. Ein Plädoyer des Leichtathletik-Bundestrainers.    Text Christian Röhrling   Foto SIP Wir machen uns viel zu wenige Gedanken über das

2. Einbeiniges Skipping

richtige Laufen. Diese Fähigkeit, die uns vor tausenden

Ziel: Erlernen von Stützen und Schwingen in einem lockeren

Jahren

weitgehend

Tempo. Der Oberschenkel des freien Beines schwingt Richtung

verkümmert bzw. verloren gegangen. Die Fragen „Bin ich

das

Überleben

gesichert

hat,

ist

Waagrechte hoch, das Standbein (Stützbein) arbeitet gestreckt

(lauftechnisch) effektiv unterwegs?“ oder „Bin ich eigentlich

zum Boden. Dabei muß das Becken waagrecht fixiert werden.

körperlich und lauftechnisch vorbereitet?“ stellen sich

Tipp: Achten Sie auf den Rhythmus, indem Sie sich bewusst auf

kaum. Sich ökonomisch und effektiv zu bewegen ist in allen

das Prinzip Spannung/Entspannung konzentrieren!

leichtathletischen Disziplinen, egal ob im Sprint oder im Marathonlauf, von leistungs(mit)bestimmender Bedeutung.

3. Rückwärts-Skipping

Die Lauftechnik darf nie „kopiert“ werden, sie muss an die

Ziel: Verbesserung der Koordination, Sensibilisierung der

individuellen Voraussetzungen angepasst sein. Und die

Stützbewegung der Beine. Diese Sequenz muss im moderaten

Lauftechnik darf nie zum Selbstzweck mutieren.

Rückwärtstempo gemacht werden, da ansonsten durch Gleichgewichtsverlust ein

Richtiges,

effektives

Bewegungsabbruch

oder

Laufen ist kraftsparend

gar ein Sturz die Folge

und

einen

wären. Die Sicherheit in

zur

der Umsetzung steht im

leistet

wertvollen

Beitrag

Ef fek t iv it ät ssteiger u ng ,

Mittelpunkt.

aber

Tipp: Übungsstrecke auf

auch

zur

Ve rle t z u n g s pr o phy l a xe bei

Sehnen,

Bändern

fünf Barfuß werden die Übungen zum Lauf-ABC noch effektiver.

und Gelenken. Wer sich

Meter

reduzieren.

Übung sowohl einbeinig links und rechts wie auch

beim Laufen langfristig

beidbeinig ausführen.

verbessern möchte, sollte sich Gedanken über den Laufstil

4. Seitliches Überkreuzen

machen. Bei vielen Laufanfängern fehlt das Rüstzeug zum

Ziel: Beinkoordination und Hüftbeweglichkeit. Seitliches

richtigen, effektiven Bewegen. Das Lauf-ABC sollte zwei

Übersteigen vor und hinter dem Körper, anfänglich mit

Mal pro Woche je 15 bis 20 Minuten absolviert werden.

moderatem Kniehub. Wichtig dabei ist die aktive Verwringung

Es kann ins Aufwärmprogramm integriert oder am Ende

in der Hüfte. Die Arme sind dabei in der Seithalte fixiert, um

eines Dauerlaufs nachbereitend eingesetzt werden. Eine

dem Becken noch mehr Aufmerksamkeit zu geben.

bewusste Umsetzung lauf koordinativer Übungen erhöht

Tipp: Üben Sie beidseitig, die Übungsstrecke beträgt 20 Meter.

die Effektivität des Trainings. Als Grundprogramm können folgende fünf Übungen verwendet werden:

5. Hopserlauf Ziel: Erlernen und Erfühlen der Geradlinigkeit, des richtigen

1. Fußgelenksarbeit – Rollings

Fußaufsatzes und der Ganzkörperstreckung. Springen Sie

Ziel: Aktives Beugen und Strecken im Fußgelenk, Erlernen

mit wenig Tempo moderat ab und machen Sie sich „groß“ in

des Abrollverhaltens und der Körperstreckung (Becken,

der Luft! Der Fuß setzt bei der Landung f lüchtig auf der Ferse

Oberkörper, Kopf ).

auf, um danach schnell auf den Ballen verlagert zu werden.

Tipp: Üben Sie zuerst im Stand und ohne Vorwärtsbewegung

Kräftiges Abdrücken aus dem Fußgelenk.

das wechselseitige Beugen und Strecken. Erst danach setzen

Tipp: Durch Änderung der Absprungrichtung ändert sich die

Sie sich langsam vorwärts in Bewegung.

Dynamik, nicht jedoch die Knotenpunkte der Bewegung.

 für die Mein A1 App.


RunUp 1_2013 | IMPULSE  59

Medi-Taping Immer wieder sieht man bei Wettkämpfen, aber auch im Training Läufer mit bunten Tapes. Ist das auch für uns Hobbysportler interessant?    Text & Foto  Dieter Sielmann

wasserfest und luftdurchlässig. Der Kleber besteht aus Naturharz und ruft kaum allergische Nebenwirkungen hervor. Es muss immer versucht werden, den Tapestreifen auf den vorgedehnten Muskel zu kleben. Wenn der Muskel in die Nullstellung kommt, sieht man, dass sich die Haut wellenförmig hochhebt. Dadurch entsteht ein Zug nach oben und es f ließen Lymphe und Blut in diese Falten ein. Mit jeder Bewegung werden diese Falten durch das Tape ausgepresst, was zu einer deutlichen Mehrdurchblutung und einer

Gut getaped ist halb gewonnen: Bei den Olympischen Spielen

andauernden Massagewirkung führt.

in London sah man zahlreiche Sportler mit bunten Tapes. In Europa ist diese Art des elastischen Tapes seit 1999 bekannt.

Beim Medi-Taping machen wir uns eine Tatsache zunutze,

Die Methode kommt aus dem Fernen Osten. 1970 hat ein

die wir alle schon häufig beobachtet haben. Wenn sich ein

japanischer Chiropraktiker ein elastisches Tape entwickelt

Kind verletzt, geht es zur Mutter und bittet um ein Pf laster.

und dabei festgestellt, dass man damit die Muskulatur

Wir Erwachsenen sind der Meinung, dass Zuwendung, egal

beeinf lussen kann.

in welcher Form, hilft. Die Erfahrung des Kindes ist aber: Wenn ich ein Pf laster auf die schmerzende Stelle bekomme,

Bedingt durch eigene Rückenschmerzen, die mir kein

sind die Schmerzen sofort geringer. Es gibt hierfür eine

Facharzt oder sonstiger Therapeut nehmen konnte, bekam

einfache anatomische Erklärung. Die Informationen über

ich 2001 von einem Physiotherapeuten bunte Tapes auf den

den Berührungsnerv werden schneller zum Rückenmark

Rücken geklebt. Die Schmerzen waren sofort weg. Als Arzt war

geleitet

ich verwundert und habe mit diesen bunten Tapes intensiv

Muskels. Im Rückenmark werden die beiden Informationen

jeden Patienten behandelt, der nicht schnell genug weglaufen

auf einen Nerv weitergeleitet, der zum Großhirn führt. Da

konnte. Heraus kam, dass sehr viel mehr Erkrankungen

die Information des Schmerznervens zu spät kommt und

muskulär bedingt sind, als man bisher annahm. Die Taping-

durch die Information des Berührungsnervens belegt ist,

Methode ist eine besonders gute Möglichkeit, im Sport

kommt die Information des Muskelschmerzes nicht mehr

Verletzungen zu verhindern.

zum Großhirn.

99 Prozent der Schmerzpatienten haben ein statisches

Wir haben mit dem Medi-Taping im Leistungs- und

Problem. Leider vermittelt die Schulmedizin noch immer

Gesundheitssport die Möglichkeit, eine sinnvolle Prophylaxe

falsche Einschätzungen. Sie ist weiterhin der Auffassung,

zu betreiben. Im Laufsport werden nicht nur bessere Zeiten

dass eine Beinlängendifferenz bis zu zwei Zentimetern nicht

gelaufen, sondern auch die Verletzungsgefahr sinkt. Die

ausgeglichen werden muss. Sie behauptet auch, dass das

Muskulatur bleibt locker und wird optimal versorgt. Die

Kreuzdarmbeingelenk sich nicht verschieben kann. Beides

Methode ist aber auch hilfreich bei Verletzungen. Hier kann

stimmt nicht. Wenn ein Mensch schief gebaut ist, dann wird

man durch das Auftragen des Medi-Tapes sofort erkennen, ob

die Muskulatur angespannt und nicht mehr ausreichend

die Verletzung muskuläre Ursachen hat oder ob wirklich eine

durchblutet. Sie wird im wahrsten Sinne des Wortes sauer und

weitere Diagnostik nötig ist.

als

die

Schmerzinformationen

des

bildet Schmerzhormone, die uns die Schmerzen wahrnehmen lassen. Warum kommt es zu Muskelfaserrissen? Weil die Muskulatur durch die Fehlbelastung auf die Dauer falsch belastet und nicht ausreichend durchblutet wird. Die BildVerfahren wie Röntgen oder MRT führen den Therapeuten in eine falsche Richtung. Der Grund für den Schmerz ist meistens eine überlastete Muskulatur. Das Medi-Taping geschieht mit einem Baumwolltape.

Auf die Haut kommt ein selbstklebendes Baumwolltape

In der Längsrichtung ist es zu 70 Prozent dehnbar. Es ist

 für beste A1 Service-Qualität.

verletzten


60  IMPULSE | RunUp 1_2013

RunUp Lauf-Navigator

14. April 30. Vienna City Marathon Wien www.vienna-marathon.com 20. April  12. Österr. Friedenslauf um`s Wiener Rathaus  www.friedenslauf.at  6. Marktlauf St. Ruprecht  St. Ruprecht/Raab www.fc-donald.at 21. April   9. St. Pauler Rabenstein - Berglauf  St. Paul/Lavanttal www.lg-stpaul.at  11. Run 15  Wien www.run15.at  26. Alfred Vogel Gedenklauf  Pottenbrunn lwww.laufportal.info/skvg-pottenbrunn 12. Borealis Linz Donau Marathon Linz www.linz-marathon.at  Gänserndorfer Stadtlauf  Gänserndorf www.sv-omv.gaenserndorf.at  4. GRAWE Oichtental Halbmarathon  Nußdorf am Haunsberg www.grawe.oichtental-halbmarathon.at 24. April   Frauen Fun Run  Wien-Prater www.frauenfunrun.at 26. April   IMPULS Business RUN  Maissau www.lurs.at 27. April   Maissauer Stadtlauf  Maissau www.lurs.at

 29. Int. Sparkassen-Stadtlauf  Waidhofen/Ybbs www.sportunion-waidhofen.at  28. Sparkassenstadtlauf  Mattighofen www.tsvmattighofen.at  10. Vöcklataler Volkslauf  Vöcklamarkt www.voecklataler-volkslauf.at  Weißbacher Straßenlauf  Weißbach/Lofer www.sportverein-weissbach.at.tf  1.Bürgerauseelauf  Kuchl www.lg-kuchl.jimdo.com  Stadion Center Lauf  Wien-Stadion Center www.funcup.at  25. Int. Linzer 3-Brückenlauf  Linz www.3-brueckenlauf.at

28. April   Zwei-Städte-Lauf  Korneuburg-Stockerau www.zweistaedtelauf.at 01. Mai   13. Leobersdorfer Brückenlauf  Leobersdorf www.brueckenlauf.at  16. Ritzinger Tintnfassllauf  Ritzing http://lauf.ritzinger-tintnfassl.at  13. Lauffestival Bad Blumau  Bad Blumau www.lauffestival.com  10. Gartenstadtlauf  Puchenau www.gartenstadtlauf.org  12. Stadtler Stadtlauf  Großenzersdorf www.grossenzersdorf.sportunion.at  25. KSV-ece Stadtlauf  Kapfenberg www.ksv-la.at  Innviertler Frauenlauf  Waldzell www.lg-innviertel.at  9. Ennser Sparkassen Stadtlauf  Enns Hauptplatz www.team-zisser.at  IX. Römerlauf auf den Magdalensberg  Maria Saal www.asv-maria-saal.co.at  11. Vitalwolf Irrseelauf  Zell am Moos www.irrsee-sport.at

 für eine neue Mobilfunk-Generation.

04. Mai   29. Int. Attnanger Spitz Meile  Attnang-Puchheim www.lcav-doubrava.com  3. Drei-Hügel-Lauf Zöbern  Zöbern www.toblers.info  10. Int. Sparkasse Feldkirch  Älpele-Lauf  Feldkirch www.lsv-feldkirch.at 05. Mai   Johann Pichler Crosslauf  Wien-Prater www.tv-jw.org/pichlerlauf  2.Wimbergerhaus - Lasberger Brückenlauf  Lasberg www.lasberger-brueckenlauf.at  28. Landstraßer Bezirkslauf/ 6.Donaukanallauf  Wien-Landstraße www.landstrasserlauf.at Salzburg Marathon Salzburg www.salzburg-marathon.at  Kurstadtlauf  Bad Vöslau http://kurstadtlauf.at  Adolf Gruber Gedenklauf  Wien-Prater www.lcc-wien.at  26. Int. Sparkassen HallstätterseeRundlauf  Hallstatt www.hallstatt.net/seerundlauf  10. Int. UNIQA Sonnenlauf  St. Veit/Glan www.lcvitus.com  TU WAS GUTES! - Lauf  Linz-Pleschingersee www.tuwasguteslauf.com  1. Tscheppaschlucht Trailrun  Ferlach www.klc.at 09. Mai   Über-Drüber-Marathon  Kirchdorf/Krems www.laufgemeinschaft.at  14. Kirchdorfer Stadtlauf  Kirchdorf/Krems www.laufgemeinschaft.at  16. Garser Straßenlauf  Gars am Kamp www.waldviertelcup.at  26. SV sedda Trattnach Uferlauf  Bad Schallerbach www.svsedda.at

10.-12. Mai   6. Golser Ultralauftage  Gols www.zeitnehmung.at 11. Mai   23. Angerer Volkslauf  Anger www.happy-lauf-anger.at  Wacker Neuson HausruckChallenge  Geboltskirchen www.lc-hausruck.at  18. Falkensteiner Berggerichtslauf  Falkenstein http://www.scu-poysbrunn-falkenstein.at  Millennium City Run  Wien-Millennium City 12. Mai   Landhauslauf Eisenstadt  Eisenstadt www.landhauslauf-eisenstadt.at 17. Mai   2. Gmundner 5000-er  Gmunden www.lcav-doubrava.com 18. Mai   3. Sonnenenergielauf  Neudorf bei Staatz www.lac-harlekin.at  32. Pfingstlauf und Nordic Walking  Vorchdorf www.traunviertler-laufcup.at  11. NÖ Mittelpunktlauf  Kapelln www.lckapelln.at  7. Hollenburglauf  Maria Rain bei Klagenfurt www.carinthia-sports.at  Int. Raml-Gastro 7-Brückenlauf  Zwettl an der Rodl www.7-brueckenlauf.at 20. Ma   12. Ottensteiner Seelauf  Rastenfeld www.seelauf.rastenfeld.at  25. Landeshauptstadtlauf  St. Pölten www.st-poelten.naturfreunde.at 21. Mai   Campuslauf Krems  Krems www.campuslauf krems.at 24. Ma i  11. Steirischer Leukämiehilfelauf  Graz www.multisportaustria.at Webtipp (aktuelle Termine) www.planet-running.net

Stand 24.03.2013

13. April   31. Birnbauer Gedenklauf  Seebenstein http://lauftour.at  Int. Volkslauf rund um die Peerhofsiedlung  Innsbruck http://peerhoflauf.ti-leichtathletik.at  VCM Coca-Cola Run 4.2  Weiskirchnerstraße www.vienna-marathon.com  VCM Coca-Cola Run 2.0  Landstrasser Hauptstraße www.vienna-marathon.com

www.oelv.at


Stand 24.03.2013

RUnUP

1_2013

|

IMPULSE

61

René auf Reisen

Hola Barcelona!

René trifft Peter Snell: der dreifache Olympiasiege r ist wohl der berühmteste Schüler von Neuseelands Legende Arthur Lydiard

Re né tri fft Kipc hoge Ke ino: De r Ke nia ne r gehört zu de n große n Le ge nd en im Mittel- un d La ng str eck en lau f un d da s nic ht nu r we ge n zwei Ma l Ol ym pia gold.

0m - un d die e ak tu el le 80 Re né tr iff t di ta Ru di sh a ku Le d : Davi Al lz eit-G röße 36 Ja hr e – na Ju an tore en . un d Al be rt o n Ol ym pi as ieg re ih n he isc lie ge n zw

Noch nicht in Barcelona, aber schon bei den Hallen-Europameisterschaften in Göteborg: Niki Franzmair.

PROMOTION

Österreichs Sportler sind der Zeit voraus! Die neue Form des Sportgetränks: ERDINGER Alkoholfrei in der Dose Sportler in Österreich dürfen sich freuen! Denn ausschließlich hier gibt es das Sportgetränk ERDINGER Alkoholfrei ab sofort in praktischen 355 Milliliter Dosen. Die bruchsichere, handliche und leicht zu transportierende Sleek-Dose ist ideal für jeden Sportler und sorgt für eine wohltuende Erfrischung. Ein kühles ERDINGER Alkoholfrei schmeckt nicht nur hervorragend, sondern ist aufgrund der enthaltenen Vitamine und Polyphenole sowie seiner isotonischen Wirkung auch gesund. Der ideale Durstlöscher ist kalorienarm und besteht ausschließlich aus natürlichen Zutaten, was uns besonders am Herzen liegt. „ERDINGER Alkoholfrei ist die neue Form des Sportgetränks, mit der wir allen Sportlern die herrlich schmeckende Erfrischung nun noch direkter ermöglichen. Wir freuen uns, dass unser Handelspartner MPreis die Dose in sein Sortiment aufgenommen hat. Ein Beweis, dass wir die Anforderungen an ein modernes Sportgetränk erfüllen“, so Florian Sosna, Projektleiter für ERDINGER Alkoholfrei in Österreich. Um die Sportler zu überzeugen, erhalten alle Finisher bei über 100 Lauf- und Triathlonveranstaltungen in Österreich, angefangen beim Vienna City Marathon, nach Zieleinlauf eine gut gekühlte ERDINGER Alkoholfrei Dose. www.erdinger-alkoholfrei.at RunUp

1_2013

61

Fotos René van Zee

100 Jahre IAAF – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Und so hatte der LeichtathletikWeltverband nach Barcelona geladen. Kaum eine Stadt hat ein so lebendiges Ambiente wie die katalanische Metropole. Märkte, Cafés und mitten drin unser rasender Reporter.


62

IMPULSE

|

RUNUP

1_2013

WWW.PLANET-RUNNING.NET

PLANETRUNNING .NET

Sportlicher Globus, bewegtes Universum, ein Planet voller Abenteuer. Begierig darauf, auf dem Laufenden zu sein? Hier posten wir Aktuelles, Interessantes, Witziges, Skurriles rund um das Thema, das deine Welt bedeutet. Die Erde dreht sich weiter – und du mit ihr. Mikitenko startet in Linz

Bei den Österreichischen HalbmarathonStaatsmeisterschaften in Wels haben sich die Favoriten Günther Weidlinger (Union Neuhofen) und Andrea Mayr (SVS Leichtathletik) klar durchgesetzt. Weidlinger siegte bei sehr kühlen und windigen Bedingungen in 1:03:40 Stunden vor Simon Lechleitner (1:07:08 Stunden) und Christian Pf lügl (1:08:14 Stunden). Andrea Mayr setzte sich in 1:15:10 Stunden vor Sandra Koblmüller (1:18:43 Stunden) und Bernadette Schuster (1:21:50 Stunden) durch. Dabei hatte Mayr erst um 8 Uhr morgens, also zwei Stunden vor dem Start, einen Nachtdienst als Turnusärztin im Krankenhaus Gmunden beendet. „Ich habe befürchtet, dass ich irgendwann einen Einbruch bekomme, aber das Rennen ist mir sehr gut und kontrolliert gelungen“, so die Berglaufweltmeisterin.

Zweimal hat sie bereits den Virgin London Marathon gewonnen und auch den World Marathon Majors Titel konnte sie sich bereits sichern, am 21. April 2013 wird Irina Mikitenko nun beim Borealis Linz Donau Marathon am Start stehen und den Streckenrekord in Angriff nehmen. Dieser liegt aktuell bei 2:30:45 Stunden und wird von der Kroatin Lisa Christina Stupic gehalten. Mikitenkos Bestzeit ist mit 2:19:19 Stunden deutlich schneller. Ende Februar diesen Jahres lief die Deutsche mit kasachischen Wurzeln mit 2:26:41 Stunden beim Tokio Marathon auf den dritten Platz. Neben Mikitenko wollen auch die Moldawierin Natalia Cerches und die Slowenin Zana Jerob den Streckenrekord knacken. Bei den Herrenbewerben will Österreichs Marathonrekordler Günther Weidlinger nach einem schwächerem Jahr 2012 wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Foto

Renee Jansoa - Fotolia.com

Vom Nachtdienst zum Sieg

Hilfe gegen Frühjahrsmüdigkeit Die genaue Ursache ist nach wie vor unklar, unter ihr gelitten haben hingegen bereits einige. Die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit macht dabei auch Läufern zu schaffen. Erhöhte Wetterfühligkeit, Lustlosigkeit, Müdigkeit und ständiges Gähnen gehören genauso dazu, wie Gereiztheit und Schwindelgefühle. Das beste Mittel gegen die Frühjahrsmüdigkeit ist zum Glück ganz einfach: Verbringen Sie möglichst viel Zeit an der frischen Luft, treiben Sie ausreichend Sport und bewegen Sie sich. Dadurch halten Sie den Kreislauf in Schwung und stärken gleichzeitig das Immunsystem. Hilfreich ist übrigens auch eine ausgewogene Ernährung.

Wer regelmäßig körperlich aktiv ist, darf darauf hoffen, im Alter ein besser durchblutetes Gehirn zu besitzen. Medizinern der University of North Carolina zufolge gleichen die Blutgefäße körperlich aktiver Senioren denjenigen junger Erwachsenen. Bei Menschen, die sich wenig bewegen, verkümmern hingegen die Arterien. Veröffentlicht wurden diese Ergebnisse in der Fachzeitschrift American Journal of Neuroradiology.

Die A1  Smartphone-Tarife für einfach jeden:

snapdoxx

Bewegung hält Gehirn jung

Die größte Überraschung kam für Mo Farah erst nach dem Zieleinlauf in New Orleans. Mit neuem Streckenrekord von 60:59 Minuten hatte der Doppelolympiasieger von London gerade die 21,097 km absolviert als er zum Interview mit einem Lokalsender gebeten wurde. Moderatorin LaTonya Norton gratulierte zunächst, bevor sie den verdutzten Farah fragte, ob dieser bereits vorher gelaufen sei oder ob dies sein erster Lauf war. Der Brite blieb entspannt und erklärte geduldig, dass er doch schon einige Rennen gelaufen ist. Im Internet erlangte Norton durch ihr Interview schnell Berühmtheit, wenngleich auch eine wenig rümliche.

Foto:

Foto

SIP

Eine überraschende Frage


RUNUP

17jähriger mit Weltklassezeit im Halbmarathon

|

IMPULSE

Moßhammer

Rekordläuferin Andrea Mayr siegte auch bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Crosslauf in Feldkirch-Gisingen. Platz zwei ging in ihrem ersten größerem Comebackrennen nach längerer Verletzungspause an Jennifer Wenth. Bei den Männern setzte sich auf der Langstrecke Valentin Pfeil durch. Christian Steinhammer holte den zweiten Platz, nachdem er kurz zuvor bereits den Titel auf der Kurzdistanz eroberte. Bei sonnigen Bedingungen und sehr milden Temperaturen an die 20°C führte die Strecke die Frauen über 4.970 Meter über Stock und Stein. Bei den Männern war die Langstrecke 9.530 Meter lang, die Kurzstrecke 3.830 Meter.

Joggen ermöglicht langes Leben Regelmäßiges Joggen erhöht die Lebenserwartung bei Männern um 6,2 Jahre und bei Frauen um 5,6 Jahre. Zu diesem Ergebnis kommt die Langzeitstudie „Copenhagen City Heart Study“. Die dänischen Forscher beziehen sich bei Ihrer Analyse auf Daten, die sie seit 1976 in Kopenhagen sammeln. 20.000 Menschen wurden regelmäßig zu ihren Lebensgewohnheiten befragt. „Wir können anhand unserer Daten endgültig sagen, dass Joggen gut für die Gesundheit ist“, sagt Studienleiter Peter Schnohr. Schnohr und sein Team verglichen die Sterblichkeit von Joggern und Nicht-Joggern. Die Läufer wurden auch nach ihrem Tempo und der Dauer des Lauftrainings befragt.

SIP

 Small für Smartphone-Einsteiger.

Foto

Dennis Kimetto aus Kenia und Aberu Kebede aus Äthiopien sind die Sieger des Tokio Marathons, der seit 2013 erstmals zur World Marathon Majors-Serie zählt. Bei kalten und teilweise windigen Bedingungen liefen beide sehr starke Zeiten. In der neuen Streckenrekordzeit von 2:06:50 Stunden lief Kimetto nach 42,195 Kilometer ins Ziel ein und unterbot damit die alte Rekordzeit von Viktor Röthlin um 33 Sekunden. Auch der Zweitplazierte Michael Kipyego blieb in 2:06:58 Stunden deutlich unter der Zeit des Schweizers. Kebede entschied das Rennen bei den Frauen in 2:25:34 Stunden für sich.

SIP

Kimetto gewinnt in Tokio

Foto

63

Über Stock und Stein

Foto

Ein afrikanischer Himmelsstürmer ließ die Leichtathletik-Welt beim Paderborner Osterlauf regelrecht auf horchen: Der erst 17jährige Ghirmay Ghebreslassie aus Eritrea lief im Halbmarathon in einer fantastischen Zeit von 1:00:07 Stunden über die Ziellinie und düpierte damit die durchaus hoch eingeschätzten kenianischen Läufer Pius Dominic Ondoro, Ronald Kipkoech Korir und Patrick Kimeli um mehr als zwei Minuten. Trotz widriger Bedingungen mit leichtem Schneerieseln und Temperaturen um den Gefrierpunkt setzte sich Ghebreslassie, wenige Tage zuvor Siebtplatzierter im Juniorenrennen der Crosslauf WM im polnischen Bydgoszcz, bereits nach fünf Kilometern von seinen Konkurrenten ab und f log förmlich im Alleingang Richtung Ziel. Den bis dato gültigen Streckenrekord pulverisierte Ghebreslassie mit dieser denkwürdigen Performance um fast eine Minute. Die Zeit des 1995 geborenen Ostafrikaners ist die 12. schnellste des laufenden Kalenderjahres im Halbmarathon.

1_2013

Exclusive News

Run&Walk Laufszene Health&Food Impulse Ein Service von www.planet-running.net


64    RUN & WALK  |  RunUp 1_2013

Marathon begeistert in vielfältiger Form Jung und Alt

Ewiger Marathon Von Kindheitserinnerungen, Medaillen und Urkunden, spannenden Erfahrungen, wunderschönen Erlebnissen – oder wie ich den Vienna City Marathon aufs Neue für mich entdecken durfte.    Text Andrea Wöger   Foto SIP Als ich vor sechs Jahren zum Studieren vom Land nach Wien

zu sein, das schon ewig besteht. Damals schrieb uns unsere

zog, stellte ich mit Freunden fest, dass mein Institut als einzi-

Mutter vor jedem Rennen ihre Telefonnummer auf unsere

ges mitten im Herzen von Wien zwischen dem Stephansplatz

Startnummern, falls wir mal falsch abbiegen oder sie uns

und der Hof burg liegt. Wir sind direkt am Michaelerplatz

nach dem Lauf nicht wiederfinden sollte. Bei den Rennen

gegenüber vom Sisi-Museum einquartiert. Immer wieder ver-

selbst hieß es „Überholen oder überholt werden!“ Es war

irren sich japanische Touristen in meine Kurse. Vor fünf Jah-

ein ständiges Stop and Go. Oft ging die Puste aus, doch die

ren hatte ich dort übers Wochenende meine erste Block-Lehr-

Zuschauer motivierten stets zum Weiterlaufen. Von gleich-

veranstaltung. Motiviert fuhr ich donnerstags mit dem Bus

mäßigem Tempo hatten wir damals keine Ahnung. Hauptsa-

zum Ring, um dann über den Heldenplatz zum Institut zu

che Spaß! Die Medaillen wurden gesammelt und die Urkun-

spazieren. Ich war wie immer spät dran und schon von wei-

den voller Stolz an die Wand gehängt.

tem sah ich Arbeiten auf dem Heldenplatz, dachte aber nicht weiter nach, was hier geplant sei und lief rasch zum Institut.

Ich entdeckte den VCM aufs Neue, begann zu trainieren und

Als ich am nächsten Tag, wieder zu spät, beim Ring ausstieg,

lief im Jahr darauf mit Freunden eine Staffel. Wir waren

um zum Institut zu sprinten, waren bereits Tribünen und

begeistert und wiederholten diese Herausforderung. Heuer

zahlreiche Zelte am Heldenplatz aufgebaut. Jetzt hatte ich

traue ich mir bereits den Halbmarathon zu. Es wird das-

ein Déjà-vu. Hier ist doch das Ziel des Vienna City Marathon!

selbe Spektakel werden wie die letzten Jahre. Und so wie ich es aus Kindertagen in Erinnerung habe. Die Leute am Stre-

Sonntags ging ich dann früher aus dem Haus, um mir vor

ckenrand feuern mich heute ebenso an wie damals. Als ich

meinem Kurs den Marathon-Sieger ansehen zu können. Die

mich heuer anmeldete, nahm ich zum ersten Mal bewusst

jubelnden Menschenmassen, die Moderation und all die

wahr, wie lange es diese Veranstaltung eigentlich schon gibt.

lächelnden Halbmarathon-Läufer erinnerten mich an früher,

Am 14. April startet bereits die 30. Auf lage. Wenn ich nun

als unsere Eltern meinen Bruder und mich mit nach Wien

an die Kinderläufe zurückdenke, ist mir klar, dass nicht nur

nahmen und uns viele Jahre lang am Kinderrennen dieses

ich, sondern auch der Vienna City Marathon damals noch in

Marathons teilnehmen ließen. Es war bereits zu einer Tradi-

Kinderschuhen steckte und es mir dennoch vorkommt, als

tion geworden. Ich hatte das Gefühl, Teil von etwas Großem

würde es ihn schon ewig geben. Frohes Jubiläum!

A1  Medium für alle, die mehr wollen. 64   RunUp 1_2013


RunUp 1_2013 | RUN & WALK  65

TRAINING. EVENTS. ACADEMY. CLUB.

2013 – EVENTS 3.–5. MAI 10. SALZBURG MARATHON 30. JUN „FRAU LÄUFT!“ 6. OKT JEDERMANNLAUF

Salzburg Wals-Klessheim Salzburg

2013 – TRAINING | CAMPS | SEMINARE 3.–10. AUG AKTIVWOCHE-HÖHENTRAINING St. Moritz/SUI 22.–24. NOV LAUFHIT MARATHON Bad Tatzmannsdorf wöchentlich CLUB LAUFIMPULS Salzburg & Wien 2014 – TRAINING | CAMPS | SEMINARE 8.–15. FEB TRAININGSCAMP

Algarve/POR

2013 – LAUFMAGAZIN | RUNUP 8. MAR FRÜHLING 11. APR MARATHON-SPECIAL 22. JUN SOMMER 16. NOV HERBST | WINTER

RunUp 1_2013  65

THIS IS MY RUN. WWW.PLANET-RUNNING.NET


66

IMPULSE

|

RUNUP

1_2013

Langer Weitwinkel Das Gehirn läuft mit Nach dem Laufen geht es mir richtig gut. Diese Worte

Das Bedürfnis sich zu bewegen ist Teil eines gesunden

kennen Sie, womöglich aus eigener Erfahrung. Bewegung

Lebensstils. Laufen hat sich als hervorragendes Mittel, um

tut dem Körper gut, und laut Hirnforschung tut Bewegung

mit dem Alltag besser zurecht zukommen, erwiesen. Es ver-

sogar noch viel mehr als für ein gutes Körpergefühl zu sor-

mittelt Selbstwert und Bestätigung sowie das Wiedererlan-

gen. Das tut es auf jeden Fall. Laufen reguliert ein Zuviel

gen von Lebensfreude. Laufen ist nicht zuletzt identitätsstif-

und ein Zuwenig, es engt extreme Lebensverhältnisse von

tend („es gehört zu meiner Person“). Gerade die psychologi-

beiden Seiten ein. Denn Unterforderung führt genauso zu

schen Faktoren sind beim Laufen allgegenwärtig. Regelmäßi-

Stress und psychisch belastenden Reaktionen wie Über-

ges Ausdauertraining verändert die Funktion der Nervenzel-

forderung. Diese Doppelwirkung von Entspannung und

len und des Gehirns im positiven Sinne.

Aktivierung ist uns oft schon Laufmotiv genug. Der Zusammenhang zwischen Sport und Psyche scheint wie viele

Laufen verbessert nachweislich die kognitiven Fähigkeiten

andere biologische Gesetze durch eine umgekehrt u-förmige

und stabilisiert die Stimmung. Längeres moderates Laufen

Beziehung charakterisiert zu sein. Laufen kann uns auf

führt sogar zu einem schmerzfreien, euphorischen Gemüts-

einem schmalen Weg in die innere Balance führen.

zustand, der die körperliche Anstrengung vergessen lässt und das Gefühl gibt, „ewig“ weiterlaufen zu können. Dann

Das ist das Faszinierende am Laufen. Oft ist es der gleich-

geht es einem so richtig gut.

mäßige Rhythmus, der einen zu sich selbst finden lässt und nach einem stressigen Tag wieder nach vorne bringt. Wenn

Bewegen Sie sich – und leben Sie Ihr Leben!

sich das Laufen nicht positiv auf unsere Stimmungslage aus-

Das wünscht Ihnen Ihr Herausgeber

wirken würde, dann würden wohl nicht so viele laufen.

Johannes Langer

TECHNIKTRAINING

DRINK-REPORT

FRAUENLAUF

Die wichtigsten Laufübungen

So trinken Sie richtig, um

Wie SIE mit „Fitness Running“

SIP

für mehr Bewegungsökonomie

im Sport erfolgreich zu sein

Kraft und Ausdauer kombiniert

Foto

Vorschau Heft 2*2013:

Das nächste RunUp erhalten Sie im Mai 2013 www.planet-running.net

A1  Large für mobile Internet-Profis.


boost your run Die Running Revolution BOOST™ bietet mehr Energierückgewinnung als jedes andere schaumbasierte Dämpfungsmaterial in der Laufschuhindustrie. Es kombiniert hohen Komfort mit dynamischer Energie – für das ultimative Running-Erlebnis.

gewinne deinen boost nach Äthiopien mit dem code byr2013 Go all in auf

adidas.com/boostyourrun

© 2013 adidas AG. adidas, the 3-Bars logo and the 3-Stripes mark are registered trademarks of the adidas Group.

+126330_FA_Boost_AUT_RUNNING_160313_210x297.indd 1

13.02.13 12:04


A1.net

für unlimitierte Gespräche und SMS. Die neuen A1 Smartphone-Tarife. A1 Medium Tarif: • Unlimitierte Minuten • Unlimitierte SMS • 3 GB ungebremstes Datenvolumen • EU-Roaming inklusive (Minuten, SMS, Daten)

Samsung Galaxy S III 16 GB Android™ • 4.8“ HD Super Amoled Display • 8 MP Kamera

Handy

0,-

Tarif/Monat

2990

nden. ernet Ku t n I z t e estn F ü r A1 F

*

Einfach A1.

SIM-Pauschale € 19,90/Jahr. * A1 Go! M Tarif ohne Festnetz-Internet Anschluss € 39,90.

Gerätepreis gültig bis auf Widerruf. Aktion gültig bis 02.06.2013. 24 Monate Vertragsbindung, Aktivierung € 49,90. Unlimitierte Sprachverbindungen/SMS gelten österreichweit in alle Netze. Ausgenommen m-commerce (0664660xxx), Dienste- und Sonderrufnummern sowie SMS-Bestätigungen (€ 0,29). 3 GB ungebremstes Datenvolumen im Inland: bis zu 21/5 Mbit/s Down-/Upload, danach optionaler Paketkauf. EU-Roaming: monatlich 30 Min/30 SMS/30 MB in allen Mitgliedstaaten der EU (Stand März 2013, ausgenommen Überseegebiete und maritime Dienste) sowie Schweiz und Liechtenstein. Details zum Tarif und Kombinieren & Sparen auf A1.net


Runupsportimpuls01 2013