Issuu on Google+

Fr ü h l i n g 2 0 0 8

9 190001 013107

Frühlings Erwachen Laufschuhe im Test 15 Tester 10 Marken 33 Modelle

Leidenschaft Laufen Verbrannte Erde P.b.b. Verlagspostamt 5020 Salzburg, 07Z037253M

www.sportimpuls.at

|

Inspiriere den Sieger in dir!

Zügellose Lust auf Bewegung

Laufgötter in Lebensgefahr

Die jungen Wilden Frisches Grün für die Küche

Verflixte Tricks Die Doping-Akte! Plus: Was kann NEM?

Preis

3,80

RunUp Frühling 08

Österreichs bestes Laufmaga zin


GEL Nimbus 9

Er ist das Aushängeschild in der Dämpfungskategorie und der Maßstab, wenn es um die perfekte Kombination von Komfort, Stabilität und Dämpfung für Läufer mit neutralem Abrollverhalten geht. Ein neuer Fersenaufbau und eine verbesserte Passform sorgen für ein unbeschreibliches Laufgefühl. Die Läuferin findet in der Damenversion einen spezifischen Leisten und weitere den Komfort unterstützende Features. asics.at


EDITORIAL

Mag. Andreas Maier und Mag. Roland Romanik

Editorial Die beste Motivation Der Organismus ist angekurbelt. Die Lust auf Bewegung,

April und Mai die Lauffeste zelebriert. Der Vienna City Mara-

Aktivität und Sonnenstrahlen ist geradezu greifbar. Fast der

thon darf dabei die 25. Auflage feiern und auf eine Geschichte

ganze zurückliegende Winter war fürs Laufen gut geeignet.

zurückblicken, die sich vollgepackt mit Highlights und Erin-

Doch die grüne Frische in Wald und auf Wiese motiviert wie-

nerungen präsentiert – sportlichen wie auch kulturellen. In

der ganz besonders, in die Laufschuhe zu steigen und durch

diesem Vierteljahrhundert hat sich der Laufsport in Öster-

den Frühling zu schweben. Dass dem Sportler bei vielen

reich insgesamt gesehen enorm entwickelt. Wir haben in

Gelegenheiten mit der Präsentation der neuesten Laufkollek-

dieser Ausgabe auf die Anfänge der heimischen Laufbewe-

tionen Appetit gemacht wird, tut ein Übriges. Sportimpuls

gung zurückgeblickt. Fazit ist, dass Laufen ungebrochene

darf diesbezüglich stolz darauf sein, mit seinem bewährten,

Begeisterung erfährt. Nicht nur bei den Wettkampfsportlern.

professionellen Schuhtest im Laufland Österreich den maß-

Klar ist deshalb, dass wir diesen Sport und seine Szene mit

geblichen Guide für die Bewegungshungrigen anbieten zu

all ihren Facetten in unserem Magazin noch mehr in den Mit-

können.

telpunkt stellen werden.

Dass der Laufsport wieder boomt, zeigte und zeigt sich an

Neu ist in diesem Jahr die Erscheinungsweise des Heftes.

den Teilnehmerzahlen bei den heimischen Volksläufen. Wett-

Pünktlich zu Beginn der vier Jahreszeiten werden Sie das

kämpfe sind in. Man kann sich mit den anderen messen.

druckfrische Produkt in Händen halten. Ein Produkt, das

Laufbewerbe sind die beste Motivation für regelmäßiges

gefüllt ist mit saisonalen Schwerpunktthemen und den bewährten Service- und Hintergrund-Geschichten rund um

DIE NACKTEN ZAHLEN SPRECHEN FÜR SICH: LAUFEN BOOMT!

Ihre liebste Freizeitbeschäftigung, den Laufsport. Wir werden uns selbstverständlich die allergrößte Mühe geben, Ihren Ansprüchen an ein interessantes und attraktives Magazin auch weiterhin gerecht zu werden. Und wir wollen Sie in Bewegung halten. Nur so als Impuls für Sie: Wir gehen heute auch noch laufen!

Training und deshalb gut für die Leistungsfähigkeit. Und sie sind ein Erlebnis. Die Laufszene – also Hobbysportler, die sich in Treffs, Vereinen oder kleinen privaten Gruppen

Ihre sportimpulsRunUp-Chefredaktion

zusammenfinden und laufend etwas für ihre Gesundheit tun – ist stark wie nie. Auch weil die Frühlingsmarathons bereits vor der Tür stehen. In Linz, Wien und Salzburg werden im

Coverfoto

Johannes Langer

Model

Lisa Fürst RunUp

1_08

5


IM FOKUS

Foto: Johannes Langer Location: Hintersee Kameradaten: Canon EOS-1D Mark II + 15 mm Objektiv Verschlusszeit 1/2500 bei Blende 5.6, ISO 200

6

RunUp

1_08


IM FOKUS

Johannes Langer, Herausgeber Frühlingserwachen – „Run Up“ in die neue Laufsaison! An alle Winterschläfer und Winterwalker! Es gibt Neues auf den breit ausgetretenen Laufpfaden: sportimpulsRunUp animiert die erfahrenen Ausdauersportler wie die Anfänger gleichermaßen: Laufen sorgt für ein besseres Körpergefühl. Stärkt das Herz-Kreislaufsystem. Lässt das Fett schmelzen. Verbessert den Schlaf. Steigert den sexuellen Appetit. Gibt Ihnen mehr Power – und ist gut für das Gleichgewicht der Seele.

RunUp

1_08

7


INHALT

laufszene – Seite 43

run & walk – Seite 15

impulse – Seite 67

health & food – Seite 57

8

RunUp

1_08


INHALT

inhalt frühling*08 16 coverstory Hol' dir deinen Körper zurück! 10 mixed zone 10

News, Talk & Impulse

57 health & food 58

Aktuelles aus der Laufszene

Junge Wildkräuter in der Frühlingsküche 62

15 run & walk

Born to be wild Alles chemisch, oder was? Sinn und Unsinn von Nahrungsergänzungsmitteln

65

Impulsgeber Expertenrat ist nicht teuer

16

Hol' dir deinen Körper zurück!

66

Impressum

Die Lust an der Leidenschaft Laufen 22

Kraft und Beweglichkeit im Einklang Sechs Pilates-Übungen als Trainingmethode

24

Das große Laufschuh-Special

67 impulse

33 neue Modelle auf 16 Seiten 41

Klimawandel an den Füßen

68

RPS – RunUp Positioning System

70

Navigator

72

Josef Krizanits

Aktuelle Highlights rund um den Laufsport

Accessoires für ein perfektes Gefühl im Schuh

Die Laufveranstaltungstermine des Frühlings

43 laufszene

Die sportimpulsRunUp-Zeichnung 74

44

25 Jahre Laufsport in Österreich

Langer Weitwinkel Gedanken des Herausgebers

Geschichte und Geschichten aus der Szene 48

Die Frauen sind EURO-reif Der 21. Österreichische dm Frauenlauf

50

Aufruhr im Land der Laufgötter Der tägliche Überlebenskampf in Kenia Läufer als Brückenbauer Der Salzburg AMREF Marathon hilft helfen

54

Viele Fragen, keine Antworten Doping-Akte, Teil 2

56

Der Laufschuh-Test ab Seite 24

Schmalspurganoven Betrügereien im Laufsport haben Saison

Fotos

kernel © fotolia.com, ASICS, SIP

53

RunUp

1_08

9


MIXED ZONE

No Smoging! Haile bleibt heil „Ich habe mich entschlossen, wegen

nerell sei die Smog-Glocke aber nur ab

2006. „Es ist düster, alles ist grau und

der Umweltverschmutzung in Chinas

einem Aufenthalt von mehreren Wo-

es stinkt. Täglich hängt ein Nebelschlei-

Hauptstadt nicht beim Olympia-Ma-

chen ein Problem. „Ein gesunder Läufer

er über der Stadt, nur etwa einmal in der Woche kommt die Sonne durch.“

rathon zu starten.“ Also sprach Haile

ist rund um den Marathon bis zu vier

Gebrselassie. Der Weltrekordler über

Stunden in der schlechten Luft unter-

die

wegs. Die Staubpartikel, die sich in

klassische

Distanz

befürchtet,

dass die allbekannte Dunstglocke über

dieser Zeit in den Bronchien ablagern,

Peking gravierend seiner Gesundheit

werden von der Bronchialschleimhaut

schaden könnte. „42 Kilometer in mei-

schnell

ner derzeitigen Verfassung zu laufen

kurzfristiger Exposition sind also keine

wieder

abtransportiert.

Bei

wäre schwer.“ Der 34-jährige Äthiopier

Folgen zu befürchten“, erklärt Haber.

leidet bekanntermaßen an Asthma und

ÖLV-Nachwuchstrainer Christian Röhr-

hat schon auf die Leichtathletik-WM

ling kennt die Wettersituation in Peking

2007 in Osaka verzichtet.

von seinem Aufenthalt bei der U20-WM

MIXED ZONE

Aus dem Lexikon Smog ist eine Wortschöpfung aus Smoke (Rauch) und Fog (Nebel) und tritt vor allem in Großstädten auf. Er besteht aus CO2 und Schwefeloxid. Dieses bildet zusammen mit Wasser Schwefelsäure. Smog reizt unsere Atemwege, Schleimhäute und Augen, kann zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen. Hohe Feinstaubkonzentrationen führen zu einer Belastung des HerzkreislaufSystems und können auch Herzkrankheiten zur Folge haben. Starke körperliche Belastungen (Sport) sollten im Smog vermieden werden.

Ernüchternde Zahlen China hat nach Vergabe der Olympischen Spiele an Peking viel bezüglich einer besseren Luftqualität unternommen. Dennoch dringen immer wieder alarmierende Zahlen an die Öffentlichkeit. 16 der am meisten verschmutzten Städte der Welt liegen in China. Die Luft in Peking ist fünfmal so schmutzig wie in New York. Seit 1990 ist die Anzahl der Asthmapatienten in der chinesischen Hauptstadt um 200 Prozent gestiegen. Das Umweltamt hat eine Tabelle für den Luft-Index installiert, der zumeist zwischen den Werten 50 und 150 pendelt. Ab 150 werden Kindergartenkinder nicht mehr zum Spielen ins Freie gelassen. Zum Jahreswechsel schnellte der Index einmal kurzfristig sogar auf 500 Punkte hoch.

Gebrselassie plant aber eine Reise nach Peking. „Ich werde nicht gänzlich auf Olympia verzichten. Ich möchte über 10.000 Meter starten.“ Auch andere Sportler zeigen sich beunruhigt. Belgiens Tennis-Ass Justine Henin hat schon vor Monaten ihre Teilnahme am Olympischen Turnier abgesagt, auch

Für den Pulmologen und Sportmedizi-

sie leidet an Asthma. Marathon-Weltre-

ner Prof. Dr. Paul Haber ist die Entschei-

kordlerin Paula Radcliffe testet im Training angeblich sogar Atemschutzmas-

„Ich kenne seine physische Verfassung

ken. Und IOC-Präsident Jaques Rogge

SCC-running

dung Gebrselassies nachvollziehbar. nicht, aber aus objektiver Sicht ist der Smog für einen Asthmatiker eine extreme Belastung“, so der Lungen-Fach-

Foto

arzt des Wiener AKH. „Und es ist dort sicher gesundheitlich bedenklich.“ Ge-

kündigte an, Ausdauerbewerbe wie den Marathon oder Radrennen im Notfall zu verschieben. „Es wäre peinlich. Aber die Athleten brauchen saubere und gesunde Bedingungen.“

Gute Performance 542 Stores hatte es bis-

sentiert adidas derzeit seine

her weltweit gegeben. Am

beiden

7. März eröffnete adidas im

adiStar und Supernova in

Wiener Donauzentrum sei-

ihrer

ne 543. Filiale. Österreich-

rung. Dazu besticht die Frühj a h r s-S o m m e r- Ko l l e k ti o n

mance Store des deutschen

der

große

Store

erfreut

2

adidas-Laufbekleidung

mit ihren modischen Out-

das

fits. Die drei Streifen weisen

Sportlerauge mit mehr als

auch heuer die Richtung des

1.500 Produkten – darunter

Trends.

auch das bewährte RunningSortiment. Als Highlight prä-

RunUp

1_08

Webtipp www.adidas.at

adidas Austria/Robert Zolles

Ausfüh-

Foto

brandneuen

weit ist es der erste PerforSportausrüsters. Der 300 m

10

Laufschuh-Renner


MIXED ZONE

Promotion

Mizuno beim VCM Nach Marktführer ASICS drängt ein zweiter japanischer Sportartikelkonzern auf den österrei-

Salomon läuft in ganz Österreich

chischen Markt. Die Firma Mizuno wird neuer AusSalomon

rüster des Vienna City Marathon. In Kooperation mit Hauptsponsor Hervis wurde ein Fünfjahrespaket

Foto

geschnürt, das bis 2012 umfassende Marketingmaßnahmen rund um die heimische Top-VeranstalLauf-Community mit hochwertigen Produkten zu versorgen. Um dies ideal zu transportieren, strebt

Salomon ist mit seinen Produkten im Trailrunning

Mizuno weltweit Partnerschaften mit bedeutenden

etabliert. Was liegt für den Sportausrüster näher,

Sport-Events an.

als eine österreichweite Running Tour mit heraus-

MIXED ZONE

fordernden Berg- und Crosslaufveranstaltungen zu

Webtipp www.mizunoeurope.com

betreuen. Im Sommer 2008 wird diese Tour mit insgesamt acht Events bereits zum fünften Mal ausgetragen. Gemeinsam mit Partner GORE-TEX® ist Salomon an allen Tourstationen mit einem Testcenter vor Ort. Läufer wie Zuschauer können sich in Bezug auf aktuelle Technologien und Produkte im Trailrunning-Bereich schlau

Rabensteiner geht

machen sowie die Produktneuheiten sehen und testen. Auf der Tour wird auch heuer das Salomon Running Team um Tagessiege und den Erfolg in der Gesamt-

Rabensteiner

wertung fighten. Sportlich gesehen gibt Salomon den Ton an. Die weltbesten Bergläufer wie Jonathan Wyatt, Markus Kröll, Thomas Heigl oder Bernd Weberhofer vertrauen mit Erfolg auf Salomon-Produkte von Kopf bis Fuß. So

Foto

Foto

Mizuno

tung im Laufsport bringen soll. Anliegen ist es, die

kürte sich der Neuseeländer Wyatt zum Berglaufwelt-

Sportmedizinerin Dagmar Rabensteiner, 44, verlässt ihre

weltmeister. Thomas Heigl gewann u. a. die Gesamt-

Wiener Ordination in Richtung St. Moritz. Nicht jedoch wie

wertung der Salomon Running Tour. Mitmachen bei der

früher, um Trainingskilometer in wirksamer Höhenluft zu

Tour zahlt sich aus, nicht nur die Top-Athleten werden

absolvieren. Hintergrund ist, dass sie sich beruflich verän-

belohnt. Für die Teilnehmer der Salomon Running Tour

meister, der Kärntner Robert Stark wurde Senioren-

dert und ab Mai im „Diagnostic & Prevention Center“ (DaP)

heißt das Motto „Treue wird belohnt“. Wer bei mindes-

tätig sein wird. „Ich möchte mich neuen Herausforderungen

tens sechs Tour-Läufen am Start ist, erhält als Bonus

stellen und habe dort sehr gute Möglichkeiten“, begründet

Produkte von Salomon im Wert bis zu EUR 250.–.

die ehemalige ÖLV-Marathonrekordlerin und EM-Teilnehmerin, die in Berlin 2003 ihre Bestzeit von 2:34:35 Stunden gelaufen ist, den Schritt. Zumindest bis Ende des Jahres

Die acht Termine der Salomon Running Tour 2008: 01.Jun

ÖSTM Berglauf

15.Jun

Katrinberglauf

Bad Ischl

Medizin und Sport“ in Wien schließt Ende März. In einer Or-

22.Jun

Postalmlauf

St Wolfgang

dinationsgemeinschaft möchte sie ein paar Tage pro Monat

28.Jun

Panoramalauf

Abtenau

weiterhin in der Bundeshauptstadt ein Standbein haben.

19.-20. Juli

Großglockner Berglauf

Heiligenblut

Durch den Wechsel in die Schweiz geht auch ihre Tätigkeit

03.Aug

Schlickeralmlauf

Telfes

als Leiterin des VCM-Medical Centers in neue Hände über.

10.Aug

Feuerkogel-Berglauf

Ebensee

Achenseelauf

Pertisau

will die Internistin in der Schweiz bleiben. Ihr „Zentrum für

Christian Gäbler, Marathon laufender Sport-Traumatologe, folgt ihr nach. Webtipp www.dap-center.ch

06.-07. Sept

Rettenegg/Stuhlegg

Webtipp www.SalomonRunnning.com

RunUp

1_08

11


MIXED ZONE

Promotion

Runway geht an den Start Die Olympischen Sommerspiele nahen mit Riesen-

die Laufbahn nicht betreten sollten: Das Top verfügt

schritten und PUMA führt das Feld an. Mit einer Kol-

über einen anatomischen Schnitt, verlängerte Ärmel

lektion, die sich als perfekte Kombi aus Sport und Life-

mit Daumenöffnungen und reflektierende Nähte. Egal,

style präsentiert. Die Welt wird zuschauen, wenn die

ob Sie von Olympia-Gold träumen oder nur aus Spaß

Laufbahn zum PUMA Runway wird. Weltklasse-Ath-

laufen – das LS ½-Zip Warm-Up Top ist jedenfalls Gold

leten werden die Kollektion während der Wettkämpfe

wert.

und außerhalb des Stadions tragen – das Lifestyle-Angebot mit Sport-Einflüssen und die Performance-Produkte im Fashion-Look. Sieht man besser aus, fühlt man sich auch besser. Und wenn man sich besser fühlt, läuft man besser. Zu den Highlights der PUMA Runway Kollektion gehört zweifellos der Usan (r.) – ein eleganter, funktio-

MIXED ZONE

naler Schuh als Symbiose aus Muskelkraft und Eleganz eines 100-m-Sprints, kombiniert mit Einflüssen aus der Modewelt. Der Usan ist ein moderner, vielseitiger Schuh, der ganz klar die Leidenschaft für den Laufsport widerspiegelt.

PUMA

Weg mit den Laufshorts, her mit dem Run Skirt! Ein modischer Look muss nicht zu Lasten der Perfor-

Fotos

mance gehen. Mit dem Run Skirt (M.), als Rock an die darunter liegenden Tights geheftet, wird jede Frau zur stilsichersten Läuferin ihrer Nachbarschaft. Dazu das LS ½ Zip Warm-Up Top (l.), ohne das PUMA-Ladies

Webtipp www.puma.com

Promotion

Perfektion für das Sportlerherz Schon ist sie da, die Zeit der unmit-

auf dem Markt. Ähnlich strukturiert

telbaren Vorbereitung auf die Früh-

wie der RS800G3 ist der RS400sd,

lingsmarathons.

die etwas

Herz-Profi

kostengünstigere Vari-

Polar unterstützt dabei mit Hilfe

ante. Dieser Computer passt zu

seiner Laufcomputer Leistungs- und

wettkampforientierten

Hobbysportler mit gewohnter Per-

und Läufern. Funktionell bietet das

fektion. Mit dem GPS-Sensor G3

Modell viel Komfort, neu ist der

schafft Polar zusammen mit dem

Polar Running IndexTM, der anhand

bewährten RS800 Profi-Laufsystem

von Herzfrequenz und Lauftempo

ein komplettes Trainingssystem für

die aerobe Tages-Fitness und Lauf-

Ausdauersportler. Nicht nur Läufern

ökonomie ermittelt. Polar hat übri-

ist damit gedient, auch Mountain-

gens für jeden Läufertyp das geeig-

biker, Skilangläufer, Triathleten oder

nete Modell. Der RS200sd und der

Trekking-Fans bewegen sich am

RS100 etwa stellen die perfekte Preis-Leistungs-Variante dar – per-

eine exakte Geschwindigkeits- und

fekt wie Polar. Polar

Puls der Zeit. Der Sender ermöglicht Kilometermessung sowie die Nutzung der derzeit umfangreichsten Planungs-

12

Läuferinnen

RunUp

1_08

und

Analyse-Software

Webtipp www.polar-austria.at

Fotos

Und


MIXED ZONE

SALZBURG AMREFMARATHON

4. Mai 2008 Laufen Sie inmitten des Weltkulturerbes Salzburger Altstadt auf einer der schönsten und schnellsten Strecken! Mit attraktiven Spots und eigenen Musikzonen. Das Event für die ganze Familie. Start und Ziel am Residenzplatz.

Senden Sie eine Botschaft für Afrika und unterstützen Sie mit Ihrer Teilnahme die Hilfsorganisation AMREF inc. Flying Doctors Service Africa!

r e b u a Z n e d e r ü sp

Marathon & Halbmarathon Staffelmarathon & Genusslauf Community Challenge & Kids-Race

Salzburg AMREF Marathon A-5020 Salzburg | Ginzkeyplatz 10/II/1 Tel.: +43-699|170 42 195 MO–FR 10–16 Fax: +43-699|470 42 195 E-Mail: office@salzburg-marathon.at RunUp 1_08 13 www.salzburg-marathon.at


KAPITELBEZEICHNUNG

14

RunUp

1_08


run & walk

Foto

ASICS

KAPITELBEZEICHNUNG

„Der Mensch kann wohl die höchsten Gipfel erreichen, aber verweilen kann er dort nicht lange.“ George Bernhard Shaw, irischer Dramatiker und Literatur-Nobelpreisträger (1856-1950)

Hart, aber herzlich

Foto

ASICS

Was in den Wintermonaten aufgrund des

nicht nur Spaß und ist reizvolle Abwechslung,

schwierigen Terrains meist unmöglich ist, sollte

sondern es kräftigt durch die geographischen

im Frühjahr beinahe zur Gewohnheit werden:

Herausforderungen

Bauen Sie in ihr Lauftraining ab und zu eine

Oberschenkel- und Rumpfmuskulatur. Achten

Einheit im Gelände ein! Trail-Running macht

Sie auf Ihr (Schuh-)Profil, Sie werden abheben!

auch

bestens

die

Foto

photocase

Falsche Schlüsse durch BMI Kritik am Body-Mass-Index (BMI) üben italie-

zwischen Fettmasse und Körpergröße sowie

nische Forscher: Die Maßzahl, die Körpergröße

Körperfettanteil gegenüber gestellt. Resultat:

und Gewicht in Beziehung zueinander setzt, sei

Laut BMI sollten elf Prozent der Probanden ab-

nicht immer aufschlussreich. In einem Test wur-

specken, dem Taillenumfang zufolge 25 Prozent,

den BMI, Taillenumfang (Bauchfett), Verhältnis

aufgrund des Körperfettanteils sogar 29.

RunUp

1_08

15


RUN & WALK

Run Up! Jetzt geht’s los Sie wollen Bewegung in den Alltag bringen? Hier ist die Chance! Preiswert, überall möglich, gesund und bei uns sogar mit Erfolgsgarantie für Einsteiger. Holen Sie sich Ihren Körper zurück – entdecken Sie die neue Lust am Laufen! Text

Johannes Langer

Fotos

ASICS

Wussten Sie, dass Dirigenten zu jenen Berufsgruppen mit der höchsten Lebenserwartung gehören? Nein? Aber schon 1978 überraschte die „New York Times“ ihre Leser mit der Feststellung, dass Dirigenten um fast fünf Jahre älter als der Durchschnitt aller Berufsgruppen werden. Vielleicht nur eine statistische Unschärfe, aber zumindest in der Wahrnehmung bleiben uns trotz des noch relativ jungen Franz Welser Möst doch eher die älteren Herren wie der Dirigent des heurigen Neujahrskonzertes, Georges Prêtre, haften, der mit 84 noch dynamisch den Taktstock schwingt. Und genau diese rhythmische Bewegung der Arme und des ganzen Körpers soll es sein, die positive Signale ans Herz-Kreislauf-System aussendet. Eine Bewegung, die auch uns Läufern nicht fremd ist. Gerade die Bewegung der Arme ist es, die uns den Rhythmus beim Laufen vorgibt. Ist es nicht so, dass wir es gerade beim Schweben durch die Landschaft den Dirigenten gleichtun und zumindest für uns die Natur zum Klingen bringen? Dabei dirigieren wir mit den Armen als Taktstock unseren ganzen Körper. Denken Sie daran, wenn sie das nächste Mal Ihre Laufschuhe schnüren und sich in Bewegung setzen.

16

RunUp

1_08


RUN & WALK

RunUp

1_08

17


RUN & WALK

Aber Sie kennen dieses feine Gefühl, wenn alles in rhythmisches Schwingen gerät und Sie langsam eins werden mit sich und Ihrer Umgebung. Sie spüren dieses Crescendo, bei dem Sie schritt für Schritt in eine Symphonie aus gleichmäßig rhythmischem Atmen, einem leicht erhöhten Pulsschlag und dem kreativen Prozess im Kopf eintauchen. Tatsächlich wissen wir: Laufen ist der ultimative Jungbrunnen und Gesundheitsturbo – ob für Herz, Hirn, Hormonhaushalt oder Abwehrkräfte. Außerdem ein Gewichtskiller und Lustmacher. Laut einer Studie des Instituts für Sportwissenschaften der Universität Bayreuth bedarf es eines nur sehr geringen Aufwands, um in den Genuss dieser Benefits zu kommen. Dazu die deutsche Sportwissenschaftlerin Petra Wagner, die die Studie maßgeblich begleitet hat: „Einige Teilnehmer absolvierten lediglich eine moderate Sporteinheit von 90 Minuten pro Woche. Selbst dabei sanken nach Ablauf eines Jahres beide Blutdruckwerte um durchschnittlich 10 mm Hg, gleichzeitig fühlten sich die Teilnehmer subjektiv besser.“ Noch positiver entwickelten sich physiologische Parameter im Allgemeinen und im Körperselbstbild, wenn zusätzlich ein bis zwei Ausdauereinheiten pro Woche auf dem Plan standen.

„VOGEL FLIEGT, FISCH SCHWIMMT, MENSCH LÄUFT.“ In jedem Fall gilt nicht nur für die Einsteiger, maßvoll aktiv zu sein. Durch unsere leistungsorientierte Konditionierung sind wir häufig dazu veranlasst, zu intensiv zu trainieren und wirken dadurch einer vernünftigen Leistungsentwicklung entgegen. Sogar für unsere Gesundheit kann ein zu häufiges Auspowern eine gewisse Gefährdung bedeuten. Nehmen Sie einmal jene als Beispiel, die einem übertriebenen Schlankheitsideal folgend den Trainingsumfang auf der einen Seite steigern und gleichzeitig die Nahrungsaufnahme gegen Null laufen lassen. Mangelzustände und plötzliche Leistungseinbussen sind dann nicht selten die Folge. Im schlimmsten Fall kommt es zu Zusammenbrüchen, die der ärztlichen Betreuung bedürfen. Nicht erst bei kritischen Zuständen sollten wir die Sportmediziner um Rat fragen. Zumindest einmal im Jahr sollten durch eine breit angelegte Leistungsdiagnostik Auskünfte über unseren Gesundheitszustand sowie über die individuellen Pulsvorgaben eingeholt werden. Das Training wird dadurch nicht nur effektiver. Aber gerade durch das damit verbundene Prüfsiegel erhalten Sie mehr Sicherheit beim Laufen. Jene sportliche Bewegung, die unserem Naturell am meisten enstpricht. Wie hat es einst die Prager Lauf-Ikone Emil Zatopek simpel auf den Punkt gebracht: „Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.“ Auch wenn Sie es vielleicht nicht wahrhaben wollen und die derzeitige Lage seltener darauf hindeutet: Wir leben in einer Spaßgesellschaft. Der Weg des geringsten Widerstandes ist für die Mehrheit der Highway zum Glück. Stress und Druck 18

RunUp

1_08

Starten Sie durch! Gehen Sie moderat an Ihre ersten Trainings läufe heran – so spüren Sie schon bald den Erfolg.


RUN & WALK

sind unsere Feindbilder. Bei einem Freizeitvergnügen kann

kaum jemand lockerlassen: Nach Feierabend rennen nicht nur in der Prater-Hauptallee in Wien Tausende auf heißen Sohlen

Sie die Medikamente gegen Kopfscherzen oder ähnliche Unbefindlichkeiten in den Müll schmeißen könnten?

Sie wieder attraktiver … ?

über den Asphalt, als gelte es, einer neuen Bestzeit hinterher zu jagen. Keine Spur von Spaß, Freude und Vergnügen. Nach

An dieser Stelle will ich mit den Vorteilen aufhören, da ich

wie vor gilt Joggen bei vielen als Synonym für Kämpfen und

bereits jetzt spüre, dass Sie mir nicht über den Weg trauen.

Krämpfe. Dabei ist Laufen gar nicht anstrengend, sondern

Es klingt Ihnen alles ein bisschen nach Schamanentum oder

aufregend. Nicht langweilig, sondern lustvoll. Nicht stressig,

esoterisch-geldorientierten Hintergedanken. Seien Sie versi-

sondern spannend. Sie müssen es nur richtig angehen.

chert: Ich habe so viel mit Schamanentum und Esoterik am Hut wie Skifahren ein kenianischer Volkssport ist.

In meiner Running-Academy treffe ich immer wieder auf Läufer, die die Sonnenseiten des Laufsports viel zu selten erleben. Immer nur von neuen Bestzeiten zu träumen geht nicht. Zumindest einen Versuch ist es wert, denn Ansatz in

EINES GILT WIE NIE ZUVOR: „BETONEN SIE DAS LUSTVOLLE AM LAUFEN!“

die neue Laufsaison von einem neuen Leitbild bestimmen zu lassen. Auch wenn Sie bislang nur von mehr Bewegung träu-

Und es gibt aber keine Wunderpille, die oben angeführte

men oder meinen, sportliche Bewegung wäre nichts für Sie.

Vorteile bewirkt, Sie müssen schon selber aktiv werden:

Was würden Sie davon halten, wenn

Den inneren Schweinehund überwinden, zum ersten Mal die Schuhe schnüren, endlich die Scheu vor vermeintlichen Stra-

• • •

Sie Essen könnten, worauf Sie Lust haben und trotzdem

pazen ablegen – das ist die größte Herausforderung für alle

eine straffe Figur behalten?

Läufer. Und warum wollen wir Sie gerade jetzt anstoßen? Weil

Ihre Kreativität und Ihr Einfallsreichtum einen Quanten-

jetzt der ideale Zeitpunkt ist, um ins Laufen zu kommen. Um

sprung vollziehen würden?

Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir in der Running-

Sie nicht mehr irgendwelchen Launen unterworfen

Academy ein einfaches Programm entwickelt, mit dem auch

wären, sondern die meiste Zeit von Fröhlichkeit begleitet

Sie ein neues Laufen entdecken.

werden?

• • •

Sie über das ganze Jahr weniger oft, weniger lang und

Unser Anfänger-Plan lässt selbst bisherige Bewegungsver-

weniger stark erkältet wären?

weigerer nach vier Wochen locker dreißig Minuten am Stück

Ihre Mitarbeiter, Ihre Familie und Ihre Freunde Sie ob des

traben. Laufeinsteiger verbrennen während einer 30-Minuten-

positiven Wandels kaum mehr erkennen würden?

Einheit etwa 10 Gramm Fett. Nach dreimonatigem Training

Sie plötzlich mehr Zeit hätten, das Sie alles viel konzent-

sind die gleichen Läufer bei einem Fettumsatz von 30 Gramm

rierter und damit effizienter erledigen?

in 30 Minuten angelangt. Es sind gerade die wiederholten, langen Ausdauerbelastungen, die die Aktivität der fettspaltenden Enzyme in den Fettzellen und der Muskulatur erhöhen. Ausdauerbelastungen bieten optimale Voraussetzungen für eine effektive Gewichtsreduktion. Warum das so ist, will ich Ihnen hier erklären – denn nur wer weiß, wie der eigene Körper funktioniert, kann sein Training sinnvoll steuern: Fakt 1: Das ist der Punkt, den man nicht gerne hört. Abnehmen ist nur dann möglich, wenn die Energiebilanz des Körpers negativ ist. Wenn die Menge der Kalorien, die der Körper verbraucht, größer ist als die, die er über die Nahrung aufnimmt. Durch regelmäßige sportliche Aktivität wird der Kalorienverbrauch erhöht. Fakt 2: Der Körper gewinnt die Energie für die Muskeltätigkeit aus verschiedenen Quellen. Stellen Sie sich den Muskel als Motor vor. Es stehen Ihnen vier Tanks zur Verfügung. Der erste ist ein kleiner Tank voller Phosphate, dessen Inhalt nur wenige Sekunden reicht. Zwei weitere Tanks sind mit Glu-

Stufe eins in der Läuferkarriere: Hintern hoch und los! Das ist gar nicht so schwer, wie Sie denken.

kose gefüllt, einem Zucker, der zum Teil mit Hilfe von Sauerstoff (aerob), aber auch ohne Sauerstoff (anaerob) verbrannt wird. Der letzte und größte Tank sind die Fettdepots. RunUp

1_08

19


RUN & WALK

Fakt 3: Wird der Muskel-„Motor“ angelassen, sind alle Tanks

30 Minuten und geringer Intensität notwendig. Bereits in der

gleichzeitig geöffnet. Es werden also von der ersten Minute

zweiten Woche des Fatburner-Trainingsplans (siehe unten),

an auch Fettsäuren verbrannt – nur ist der Anteil niedrig, da

der für Einsteiger gedacht ist, stehen vier abwechslungs-

die Leitungen zu den anderen Tanks dicker sind. Mit zuneh-

reiche Ausdauereinheiten an. Gehen Sie die Umsetzung des

mender Belastungsdauer leeren sich die Tanks mit den dicke- Trainingsplans locker, aber entschlossen an! Verlieren Sie nie ren Leitungen nach und nach, der Anteil der Fettsäuren am

Ihr persönliches Ziel aus den Augen, auch wenn in der einen

Kraftstoffmix steigt.

oder anderen Woche das Training besonders schwer fällt. Der Erfolg wird Ihnen immer recht geben – genießen Sie es!

Was bedeutet das für Ihr Training? Um den Fettstoffwechsel zu erhöhen, sind viele Einheiten mit einer Dauer von mehr als

Webtipp www.sportimpuls.com

So bestimmen Sie Ihren optimalen Trainingspuls ! nicht trainiert

(220 – 3/4 Alter – Ruhepuls)

x

0,6

wenig trainiert

0,65

top trainiert

0,7

+

Ruhepuls n. Lagerstrøm, DSHS Köln

Messen Sie Ihren Ruhepuls und rechnen Sie wie folgt: (220 – 3/4 Alter – Ruhepuls) x Faktor T + Ruhepuls. (Faktor Trainingszustand: nicht trainiert 0,6 / wenig trainiert 0,65 / top trainiert 0,7) Beispiel: Ein 36-jähriger, gut trainierter Läufer mit einem Ruhepuls von 65: 65 + (220 – 27 – 65) x 0,7 = 65 + (128 x 0,7) = 65 + 89,6 = 154,6 Dieser Wert entspricht einer Obergrenze für einen „Wohlfühlpuls“. Diese Formel ersetzt keinen medizinischen Check, der regelmäßig durchgeführt werden muss.

Laufplaner über 4 Wochen für Einsteiger 1. Woche

2. Woche

3. Woche

4. Woche

1. Tag

1. Tag

1. Tag

1. Tag

Aktivierende Übungen

Aktivierende Übungen

15 Minuten Funktionelle

15 Minuten Funktionelle

30 Minuten abwechselnd

30 Minuten abwechselnd

Gymnastik, 35 Minuten

Gymnastik, 35 Minuten

Walk & Run

Walk & Run

abwechselnd Walk & Run

abwechselnd Walk & Run

2. Tag

2. Tag

2. Tag

2. Tag

60 Minuten Biken

60 Minuten Biken

40 Minuten abwechselnd

15 Minuten Funktionelle

20 Minuten Stretching

20 Minuten Stretching

Walk & Run

Gymnastik, 45 Minuten

20 Minuten Stretching

abwechselnd Walk & Run

3. Tag

3. Tag

3. Tag

3. Tag

Aktivierende Übungen

15 Minuten Funktionelle

15 Minuten Funktionelle

60 Minuten Biken

30 Minuten abwechselnd

Gymnastik, 30 Minuten

Gymnastik, 35 Minuten

20 Minuten Stretching

Walk & Run

abwechselnd Walk & Run

abwechselnd Walk & Run

4. Tag

4. Tag

4. Tag

4. Tag

Funktionelle Gymnastik,

30 Minuten abwechselnd

20–25 Minuten lockerer

30 Minuten lockerer

anschließend Sauna und

Walk & Run, anschließend

Dauerlauf, anschließend

Dauerlauf, anschließend

Massage

Sauna und Massage

Sauna und Massage

Sauna und Massage

Tipp: Walk & Run: Starten Sie mit flottem Walken und gehen Sie dann in leichtes Laufen über. Wechseln Sie je nach Fitness zwischen Walking und Laufen. Je besser Sie in Form kommen, desto kürzer werden die Gehpausen. Sie könnten bereits auf Gehpausen verzichten? Legen Sie dennoch welche ein. Ihr Training ist dadurch immer noch effektiver.

20

RunUp

1_08


ASICS Inner Muscle – eine bahnbrechende Innovation Die ASICS Inner Muscle Technologie hat die einzigartige Fähigkeit, die innere Muskulatur mit Einsätzen im Schulter- und Gesäßbereich allein durch das Tragen während des Sports zu kräftigen. Unsere Tiefenmuskulatur lässt sich nur schwer trainieren, da sie im Inneren des Körpers verborgen ist. Bei kontinuierlicher Belastung wird diese Tiefenmuskulatur trainiert und ausgebildet. Sie stabilisiert die Gelenke und unterstützt die Wirbelsäule. Körperhaltung und Balance werden verbessert, was zu einem reibungslosen und stabilen Bewegungsablauf führt. Die Trainingsleistung verbessert sich. asics.at/innermuscle Ashford Sleeveless R-Neck Top für Damen – EUR 55,–

Ashford Kneetight für Damen – EUR 75,–

Greene Sprinter Glued für Herren – EUR 65,–

Greene S/S R-Neck Top für Herren – EUR 60,–

Promotion

Mit UP!GRADE zurück zu den Wurzeln Mutter Natur hat in ihrer Pflanzenwelt alles Nötige für unser

UP!EUPHORY, UP!LOVE, UP!ENERGY, UP!SLIM, UP!SMART

Wohlbefinden auf Lager. Das Münchner Unternehmen BIOCEN

haben eines gemeinsam: Sie stimulieren die Interaktion von

hat mit seinen UP!GRADE-Produkten moderne Functional

Nervensystem und Zellstoffwechsel. Die UP!GRADES gibt es

Drinks geschaffen, die unterschiedlich auf Körper und Geist wir-

in allen Apotheken und im Internet-Shop.

ken. Planzenextrakte zum Trinken – für eine intensive Aufmunterung des Körpers im Einklang mit der Natur. Die fünf Drinks

Webtipp www.UP-GRADES.com

(FU*O4IBQF UP!SLIM fördert den Spaß an der Bewegung, unterstützt den Stoffwechsel und dämpft den Heißhunger nach dem Sport. Obwohl Sie durch UP!SLIM die Zufuhr der Nahrungsmittel und dadurch auch der Energie für den Körper reduzieren können, werden Sie sich energiegeladen und fit fühlen. Der von UP!SLIM ausgelöste Drang nach körperlicher Betätigung unterstützt Ihren Weg zum Ziel, gesünder und ausgewogener zu leben. UP!SLIM motiviert Sie, Sport zu treiben, indem es Sie zur Bewegung animiert und die dazu notwendige Energie spendet. UP!SLIM unterstützt Körper und Geist bei der Bestrebung, etwas Gutes für sich zu tun.

%FSOFVF'VODUJPOBM%SJOLBVGSFJO QĢBO[JDIFSCBTJTGÓSBMMFTQPSUUSFJCFOEFO Ab sofort in allen Apotheken oder direkt unter www.UP-GRADES.com

Gerald Bachmann, Triathlet aus Salzburg Gute Triathleten zeichnen sich dadurch aus, die Übergänge zwischen den einzelnen Disziplinen so kurz wie möglich zu halten und so schnell wie möglich Körper und Geist auf die neue Belastung einzustellen. Besonders der Einsatz von UP!SLIM hilft mir dabei, die notwendige Energie aufbringen zu können und unter der extremen Belastung auch noch die unabdingbar notwendige Motivation zum Erreichen meiner Ziele aufrecht zu erhalten und darüberhinaus sogar noch zu steigern. Ich kann wirklich allen Sporttreibenden UP!GRADES und vor allem UP!SLIM wärmstens empfehlen...


RUN & WALK

Margit Schilling Czernobila

Im Einklang Mit Pilates als Trainingsmethode verbessern wir unsere Beweglichkeit und Kraft. Beim Lauftraining wird oft die Bedeutung von Kraft und Beweglichkeit verdrängt. Mit Pilates können wir beides im Einklang trainieren. Die Übungen fördern eine stabile Wirbel-

Foto

säule wie eine elastische und gestärkte Muskulatur. Läuferin und Pilates-Trainerin Ilse Wieshuber zeigt es vor. Margit Schilling Czernobila, Pilates Trainerin: „Pilates ist ein perfektes Training für Läufer, die sowohl eine stabile Wirbelsäule als auch eine elastische Muskulatur erreichen wollen.“ Webtipp www.pilatesteam.at

1a. Nord-Rollen Der Nabel ist dabei Norden, das Schambein Süden. Beim Ausatmen das Becken ins Hohlkreuz (Süden) drehen. Beim Einatmen das Becken zum Nabel (Norden) hochrollen. 1b. Süd-Rollen In der Mitte dieser Extrempositionen befindet sich die „neutrale Beckenstellung“, mit der die folgenden Übungen ausgeführt werden sollten.

2. Spine Curls Mit dem Ausatmen Wirbel für Wirbel hochrollen. Einatmen und die Position halten. Mit dem Ausatmen wieder tiefrollen. Acht Wiederholungen.

22

RunUp

1_08

5. The Oyster Mit dem Einatmen die Knie öffnen und die Unterschenkel vom Boden abheben. Die Füße beisammen lassen. Beim Ausatmen die Knie wieder schließen und die Unterschenkel auf dem Boden ablegen. Acht Wiederholungen auf beiden Seiten.

Fotos

4. Hamstring Stretch Ein Bein mit dem Theraband zur Brust heranziehen. Beim Einatmen das Bein ausstrecken. Ausatmen und das Knie wieder beugen. Vier Wiederholungen, dann Beinwechsel.

Christoph Lepka

3. The Starfish Beim Ausatmen gleichzeitig und diagonal ein Bein die Ferse entlang hinausgleiten lassen und einen Arm gestreckt über den Kopf nach hinten bringen. Einatmen. Beim Ausatmen Bein und Arme wieder zurückführen. Zwölf Wiederholungen im diagonalen Wechsel.


Foto

SIP

RUN & WALK

Promotion

Die Running-Academy sportimpulsRunUp präsentiert: Action und Fun in einem kompakten Vollprogramm, vier Sporttermine der Extraklasse – und alles nur für Sie! Sie müssen nur wählen. Wir liefern Ihnen exklusiv Seminar- und Testtermine, die Ihr Leben verändern. Wie sehen im Jahr 2008 Ihre läuferischen Ambitionen aus?

Professioneller Partner. Als professionelles Team arbeiten

Wollen Sie erfolgreich einsteigen, sich deutlich verbessern

wir nur mit den stärksten Partnern. Mit dem Individualkonzept

oder Marathon laufen? Mit uns erleben Sie Spaß und Lauflust

i-run (EUR 78,– für ein Vierwochenprogramm) begleiten wir

pur. Für welchen Lauftermin Sie sich auch entscheiden, eines

Sie durch den Trainingsalltag und bringen Sie auf den Weg zu

garantieren wir – Ihren Erfolg!

mehr Erfolg.

Weil das Ambiente bei uns stimmt: feine Hotels mit edlen

Laufsport total. Bei uns erfahren Sie einfach alles rund um

Zimmern, leichte und sportgerechte Küche, traumhafte Land-

den Laufsport. Von speziellen Anfängerstunden über Running-

schaften. Weil der Inhalt stimmt: Leistungsdiagnostik, indivi-

Workshops und Aktivwochen bis hin zur Begleitung bei einem

duelle Trainingsprogramme. Weil Sie auf der Basis neuester

Marathon.

wissenschaftlicher Erkenntnisse Ihre ureigenste Leistungsfähigkeit ausschöpfen. Dazu erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihre

Die Kompetenz. Erfolgscoach Johannes Langer genießt das

Ziele effizient und mit Spaß am Laufen erreichen. Gönnen Sie

Vertrauen der besten Läufer Österreichs. Seit fünfundzwanzig

sich einen Trip ins Läuferglück – oder zwei oder drei …

Jahren arbeitet er intensiv an effektiven Bewegungsprogrammen. Erleben Sie Schritt für Schritt seine sanfte Ausdauer-

Individuelle Lösung. sportimpulsRunUp und die Running-

Revolution, mit der Sie zu einem völlig neuen Lebensgefühl

Academy eröffnen Ihnen neue Möglichkeiten – so einmalig

kommen werden.

und individuell, wie Sie als sportlich Aktiver sind. Nach Interesse, Leistungsfähigkeit und Ziel ist uns persönlicher Kontakt und offener Erfahrungsaustausch wichtig – erleben Sie einfach mehr als Standardprogramme.

Laufgenuss Laufen ist Effizienz pur. Bei diesem Angebot sind Sie ideal betreut und sehr gut beraten. Das Running-Academy-Team um Johannes Langer bereitet Sie auf die Erreichung Ihrer sportlichen Ziele vor. | Genial Laufen | Genial Marathon | Business-Lauftreffs | Business-Seminare | Lauf- & Aktivwochen | Trainingscamps | Individuelles Training | i-run Trainingsprogramme Info: Running-Academy Mo bis Fr von 10-16 Uhr Tel.: +43-699-170 42 195

Webtipps running-academy@sportimpuls.at www.sportimpuls.com

|

Fax: +43-699-470 42 195

Alle wichtigen Seminar-Infos 08 auf einen Blick Seminar

Datum

Hotel/Ort

Preise

E

F

Running-Power im Movement Camp Alles, was LäuferIn braucht!

4.–6. April

Vitalhotel Simon**** Lauf- & Walkingarena Bad Tatzmannsdorf

Seminarbeitrag EUR 199,– Erweiterte Halbpension EUR 140,– Einstellung Trainingsintensität (Laktattest optional) EUR 39,–

X

X

Lauftag des Salzburg AMREF Marathon

12. April, ab 9 Uhr

Universitäts- & Landessportzentrum Rif, 5400 Hallein

Seminarbeitrag EUR 39,–

X

X

Der Urlaubstipp: Aktivwoche Höhentraining

20.–26. Juli

Hotel Alpenland**** Laufhöhepunkte am Obertauern

im Doppelzimmer mit Vollpension inkl. Seminarbeitrag EUR 797,– Einzelzimmerzuschlag EUR 42,–

X

X

Laufhit Marathon – dein Einstieg in die Saison 2009

21.–23. November

Vitalhotel Simon**** Lauf- & Walkingarena Bad Tatzmannsdorf

Seminarbeitrag EUR 199,– Erweiterte Halbpension EUR 140,– Einstellung Trainingsintensität (Laktattest optional) EUR 39,–

X

X

Legende:

(E) Einsteiger

(F) Fortgeschrittene

Alle angeführten Preise inkl. MwSt.

RunUp

1_08

23


24

RunUp

1_08


RUN & WALK

33 Neue im Test Laufschuhe 2008: Auch in dieser Saison bringen die Hersteller eine riesige Anzahl an guten bis sehr guten Laufschuhen auf den Markt. Wir zeigen, wie Sie im Fachgeschäft trotz des enormen Sortiments den Überblick bewahren. Text & Fotos Johannes Langer Mit den vier S zum Läufer: Shirt, Short, Socken, Schuhe

Auch wenn das Urteil der insgesamt 15 Testläufer, des Or-

– bei warmem Wetter ist das alles, was das Läuferherz

thopäden, des Biomechanikers, des Trainers und der Exper-

begehrt. Laufen gilt zu Recht als überaus günstige Sport-

ten aus den Laufsportgeschäften nur ein Anhaltspunkt ist, die

art. Daran ändert sich auch trotz der gestiegenen Preise für

Ergebnisse sind erfreulich: Insgesamt sind die Laufschuhe

Laufschuhe nur wenig. Wer jedoch an der Minimalausstat-

auf einem sehr hohen technischen Niveau. Viele Ergebnisse

tung wie den Schuhen spart, der riskiert im ungünstigsten

aus biomechanischen und orthopädischen Studien werden

Fall seine Gesundheit. Daher haben wir auch heuer die Run-

von den Markenschuhen in die einzelnen Schuhe eingebaut.

ning Academy in Rif bei Salzburg mit der Testdurchführung

Ab jetzt gibt es zumindest von materialtechnischer Seite

beauftragt. Diese hat in den vergangenen Wochen 33 der

keine Ausreden mehr. Den passenden Schuh zu finden ist

aktuellsten und besten Laufschuhmodelle für unterschied-

nicht schwer – und an den übrigen drei S wird Ihre Läufer-

liche Ansprüche für Sie im Dauertest erprobt.

karriere wohl nicht scheitern. Oder?

RunUp

1_08

25


RUN & WALK

Die Konzepte im Sportschuhbau unterlagen in den vergan-

für Frauen an. Doch welchen Kriterien muss solch ein spezi-

genen Jahren einem grundlegenden Wandel. Bei diesem

fischer Frauenlaufschuh gerecht werden? Läuferinnen haben

Paradigmenwechsel spielt die Dämpfung für die Redukti-

im Vergleich zu Läufern etwas lockerere Bänder, eine höhere

on der Maximalkräfte beim Fersenaufprall nur eine geringe

muskuläre Beweglichkeit und ein größeres Bewegungsaus-

Bedeutung, wobei ein zu viel ebenso problematisch ist wie

maß in den Gelenken. In der Laufbewegung beugen Frauen

ein zu harter Schuh. Als Zielgröße gilt derzeit die Differenz

Hüfte, Knie und Sprunggelenke mehr als Männer. Erst beim

zwischen einem Naturboden und unseren Kunstböden aus-

Fußabdruck gleichen sich die Winkelverläufe der zwei Grup-

zugleichen. Als problematisch konnten große Hebelarme

pen wieder an. Die Fußmaße zeigen bei Frauenfüßen bei den

im Fersenbereich identifiziert werden. Die aktuellen Trends

Längendimensionen keine relevanten Differenzen zu den

in der Sportschuhindustrie sind die Reduktion der Einflüs-

Männern, jedoch bei allen Breiten- und Höhendimensionen

se des Schuhs auf den Bewegungsablauf und die stärkere

deutliche Unterschiede. Frauen haben bei gleicher Fußlänge

Berücksichtigung der individuellen Faktoren des Sportlers,

schmälere und flachere Füße als Männer. Diese Erkenntnisse

unter anderem durch einen für fast jeden Laufstil und jede

sind zum Teil in die Produktion der aktuellen Laufschuhe ein-

Fußform spezifischen Schuh. Im Vergleich zu früher hat das

geflossen: Durch das im Mittel geringere Gewicht und die

Konzept der Dämpfung wie auch der medialen Abstützung

geringere Laufgeschwindigkeit der Läuferinnen sind Frau-

an Stellenwert verloren. Biomechanisch ungünstige Faktoren

enlaufschuhe etwas flexibler und leichter. Da Männer- und

wie Hebelarme werden reduziert.

Frauenfüße innerhalb einer Schuhgröße Unterschiede in den Weiten- und Höhenmaßen aufweisen, werden immer

Das komplexe System des Fußes und der Bewegungsablauf

mehr spezifische Frauenleisten eingesetzt. Ein Frauen-Lauf-

werden immer weiter und detaillierter untersucht. Aufgrund

schuhleisten bietet besonders im Fersenbereich hinreichend

dieser Erkenntnisse weiß man heute, was ein Schuh leisten

Halt, dafür wird im Vorfuß relativ mehr Raum zugelassen.

muss, um den Fuß beim Laufen so weit und sinnvoll wie nötig zu unterstützen. Jeder kann heute seinen individuellen

Sehr erfreulich ist die Entwicklung der verwendeten Materi-

Laufschuh finden, darf sich dabei aber nicht an Hersteller,

alien. Auch wenn einige Laufschuhe im Vergleich zum Vorjahr

Optik oder Gewicht gebunden fühlen. Optimierungen finden

marginal Gewicht (besonders im Zwischensohlenbereich) zu-

heute im Material für mehr Tragekomfort und Funktionalität

gelegt haben, geschieht dies zum Vorteil der Haltbarkeit von

statt. Letzteres wird unter anderem durch den Einsatz von

Laufschuhen. Dadurch lässt jeder Laufschuh etwa 10 bis 15

immer neuen Hightech-Materialien wie leichte und doch

Prozent mehr Kilometer als noch vor kurzem zu. Im Vergleich

stabile Karbonfasergewebe im Mittelfußbereich möglich.

zu den ersten guten Laufschuhen vor zwei Jahrzehnten steht

So lässt sich bei mehr Freiheit für den Fuß ausreichende

man heute auf einem anderen Entwicklungsstand im Bereich

Stabilität erreichen. Die Abrolleigenschaften können positiv

Laufschuhtechnik. Diese Entwicklung wurde nicht zuletzt

gefördert werden. Darüber hinaus ist die Passform aktuell

auch durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen

stark in den Fokus gerückt, was unter anderem zu Mehr-

aus dem Bereich der Biomechanik mit dem Schwerpunkt

weitenkonzepten und dem industriell gefertigten Sport-Maß-

der Analyse des Laufstils und der Beanspruchung des Be-

schuh geführt hat.

wegungsapparats vorangetrieben. Wie in vielen Bereichen des Lebens, so hilft auch hier die moderne Computertechnik

Die Anzahl laufbegeisterter Frauen hat in den vergangenen

mit Bewegungsanalysen bei dem Bemühen, ein gutes und

Jahren massiv zugenommen. Auch die Laufschuhindustrie

gesundes Laufen mit einem passenden Laufschuh zu unter-

hat diesen Trend erkannt und bietet zahlreiche Laufschuhe

stützen.

So haben wir getestet Die Gruppe der Testläufer aus Salzburg und Wien umfass-

päden, Physiotherapeuten und zwei Laufschuh-Experten unter

te heuer insgesamt 15 Personen – neun davon sind männ-

die Lupe genommen wird. Zum Schluss werden die Aussagen

lich, sechs weiblich. Getestet wird abschließend immer im

mit dem Biomechanik-System Achillex überprüft.

Universitäts- und Landessportzentrum Rif. Testsieger gibt es nicht. Grund: Jeder läuft anders, und kein Alle Laufschuhmodelle werden von mehreren Testläufern und

Mensch ist einem anderen gleich, das gilt natürlich im Spezi-

Testläuferinnen getragen. Dabei achten wir darauf, dass die

ellen für die Füße. Wir helfen Ihnen, sich zu entscheiden und

Schuhe den sportlichen Ambitionen, den körperlichen Gege-

den besten Schuh für Ihren Fuß zu finden. Dennoch: Mit den

benheiten, dem Laufstil und bevorzugten Terrain entsprechend

unterschiedlichen RunUp-Prämierungen zeichnen wir erst-

eingesetzt werden – kurz: wofür der Schuh laut Hersteller

mals jene Schuhe aus, die unserem Team in der einen oder

konstruiert wurde. Das ergibt die Bewertung, die vom Ortho-

anderen Form am meisten zugesagt haben.

26

RunUp

1_08


RUN & WALK

Zehn RunUp-Tipps für den Schuhkauf: Ab ins Fachgeschäft! Laufschuhe kauft man nicht im Supermarkt. Ein geschulter Verkäufer berät Sie kompetent. Auch wenn Sie vielleicht etwas weniger Rabatt erhalten – die Investition lohnt sich.

Altlast Tragen Sie zur Anprobe Laufsocken, und nehmen Sie Ihre alten Schuhe mit. Anhand vieler kleiner Details kann der Verkäufer Ihren Laufstil beurteilen, Schwächen erkennen und Ihnen die Auswahl erleichtern.

Passform Im geraden, aufrechten Stand sollte vor dem großen Zeh noch etwa eine Daumenbreite Platz sein. So stoßen die Zehen beim Laufen nicht vorne an.

Hintergrund Auswahl

Erklären Sie dem Händler Ihre Trainingsgewohnheiten: Seit wann laufen Sie? Wie oft? Im Gelände oder auf Asphalt? Nehmen Sie an Wettkämpfen teil? Wo wollen Sie den Schuh hauptsächlich einsetzen?

Treffen Sie eine Vorauswahl von mehreren Modellen, und tragen Sie jeden Schuh etwa gleich lang. Fragen Sie, ob Sie mit dem gewählten Schuh draußen einmal eine kleine Runde drehen dürfen.

Timing Design

Nehmen Sie sich mindestens zwei Stunden Zeit, und kaufen Sie die Schuhe möglichst nachmittags – vielleicht sogar nach dem Laufen. Der Fuß nimmt mt Fortdauer des Tages ein wenig an Volumen zu.

Sieht der Schuh schön aus? Umso besser. Aber Sie sind nicht auf dem Laufsteg. Marke und Farbe sind egal, wählen Sie das Modell, das am besten sitzt und ihnen den besten Komfort vermittelt.

Testlauf Einige Läden bieten eine Laufbandanalyse an. Diese ist nur sinnvoll, wenn der Verkäufer gut geschult ist. Besser ist eine professionelle Bewegungsanalyse. Sie sollten unbedingt einige Laufschritte auf festem Untergrund laufen dürfen.

Umtausch

Einlagen Wenn Sie Einlagen tragen, nehmen Sie diese ebenfalls mit. Zum einen ist nicht jeder Schuh dafür geeignet, zum anderen muss der Schuh auch mit Einlage gut passen.

Passt der Schuh absolut nicht, können Sie ihn bei Fachhändlern (z.B. Intersport Eybl) oft umtauschen – auch wenn Sie schon darin gelaufen sind.

RunUp

1_08

27


RUN & WALK

adidas adiStar Cushion 6

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 431/3) Max Gewicht bis kg VK-Preis

75

Viele Kilometer

340 g

90

Wettkämpfe

80 € 139,95

60

Führung

75

Stabilisation

75

Normalfußläufer

80

Überpronierer

80

Supinierer

70

Vorfußläufer 0

LAUFSCHUHE HERREN

Der neu überarbeitete adidas Cushion ist im Vergleich zum seinem Vorgänger etwas breiter im Mittelfuß, wird aber immer noch auf einem recht schmalen Leisten gezogen. Dieser Klassiker für Neutralfußläufer bietet auch 2008 feinen Komfort und Atmungsaktivität bei relativ wenig Gewicht. Die etwas weichere Mischung in der Gummisohle bewies im Test gute Haltbarkeit und führt zu einer Verbesserung des Abrollverhaltens. Dies wird auch durch eine angenehme Flexibilität im Vorfuß sowie durch eine geteilte Sohle im Fersenbereich

20

40

60

80

Komfort

80

Viele Kilometer

erreicht. Im Gelände, aber auch auf der Straße sammelten sich aber genau dort immer wieder kleine Steine an. Besonderes gefallen konnte er den eher leichten Testläufern, die etwas Halt gegen Überpronation suchen. Und dies besonders auf Asphalt bei höherer Geschwindigkeit.

Daten

75

Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 431/3)

45

Max Gewicht bis kg

Führung

75

Stabilisation

VK-Preis

350 g 90 € 119,95

80

Normalfußläufer

75

Überpronierer

80

Supinierer

50

Vorfußläufer

50 20

40

60

80

100

Die zehnte Generation des bekanntesten adidas Laufschuhs zur Bewegungskontrolle wird auf dem bewährten relativ geraden Supernova-Leisten aufgezogen. Er besticht mit verbesserter Passform und noch mehr Komfort. Trotz seines berechtigten Stabilitätsanspruchs bleibt er im Vorfußbereich flexibel. Dies unterstützt auch den Läufer mit Senkfuß in seinem Laufgefühl.

ASICS GEL-3000

Die Testläufer fanden im Supernova Control ein solides Laufgefühl und Bequemlichkeit im Schuh. Besonders auf Asphalt gehört der Supernova wieder zur ersten Wahl.

Geeignet für Komfort

Daten Gewicht (Euro-Gr. 42,5) Max Gewicht bis kg VK-Preis

362 g 80 € 150,00

75

Viele Kilometer

85

Wettkämpfe

60

Führung

75

Stabilisation

80

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

65

Vorfußläufer 0 Zu den bewährten ASICS-Laufschuhen gesellt sich mit dem Gel-3000 ein neues Modell in der Kategorie Stabilität. Schon vor mehr als einem Jahrzehnt gab es ähnliche ASICS-Modelle in der GT-Serie. Der Schuh ist insgesamt, speziell aber im Vorfuß etwas breiter angelegt und unterstützt mit seinem geraden Leisten Läufer mit leichtem Senkfuß sowie all jene, die sich vor einem Zuviel an Überpronation schützen wollen. Den neuesten Erkenntnissen der Biomechanik folgend, verfügt er über einen flachen Aufbau (geringe Sprengung), was den

28

RunUp

100

adidas Supernova CTL 10

Geeignet für

0

50

1_08

60 20

40

60

80

100

Fuß näher an den Boden führt. Angelehnt an den ASICS-Topschuh Kayano ist er zwar etwas weniger stabil, stellt aber für Läufer mit Stabilitätsanspruch eine neue, preisgünstigere Variante dar. Hohe Festigkeit im Mittelfußbereich auch für den schwereren Läufer. Er bringt alle Passformeigenschaften der ASICSLinie mit und ermöglicht dadurch auch dem weniger sportlichen Läufer einen sehr hohen Laufgenuss. Gelungener Neueinsteiger!


RUN & WALK

ASICS GEL-Nimbus 9

Geeignet für Komfort

90

Viele Kilometer Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 42,5) G

70

Führung

Max Gewicht bis kg 75

Stabilisation

VK-Preis

340 g 90 € 150,00

70

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

80 75 20

40

60

80

100

Der Nimbus ist derzeit der beste Neutralschuh auf dem Markt. Seine Allroundfähigkeiten beweist dieser meisterhaft gelungene Trainings- und Wettkampfschuh im Gelände und auf der Straße. ASICS verlässt sich auf die bewährte leicht gebogene und schlanke Leistenform. Der Läuferfuß wird im Mittelfußbereich perfekt umschlossen. Er ist leicht und verfügt dennoch über ausreichend Stabilität. Besonders angenehm empfanden diese Funktion die Testläufer im Fersenbereich, wurden insgesamt von einem perfekt sitzenden Schuh überzeugt.

Seine offensichtlichen Stärken liegen in einer guten Dämpfung und einem ausgezeichneten Abrollverhalten, was zu einem hohen Komfort auf vielen Kilometern führt. Mit geringfügiger Änderung im Vorfußbereich (etwas schmäler) hat man diesem Schuh mehr „Sportlichkeit“ gegeben, das leicht schwammige Gefühl ist weg.

Brooks Infiniti

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 42)

Viele Kilometer

Max Gewicht bis kg VK-Preis

316 g

nU

60 75

Stabilisation

55

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

60

Vorfußläufer 0 Ein aufregender Schuh mit einer interessanten Kombination aus einem eher weichen Sohlenaufbau und dem notwendigen Tick an Stabilität, die besonders den Läufern mit leichter Überpronation hilft. Dieses neue Brooks-Modell ist zwischen den bisherigen Top-Modellen Adrenaline und Glycerin angesiedelt und besticht durch seinen angenehmen Komfort und nicht zu aufdringlichen Führungseigenschaften. Auffallend ist seine starke Dämpfung im Vorfußbereich, ohne dabei zu weich zu sein. Ein idealer Schuh für den nicht zu

65 20

40

60

schweren Läufer mit normalem Fußgewölbe für viele Kilometer.

80

100

Newcomer des Jahres Ru

nU

p

Brooks Trance 7

Geeignet für Komfort

80

Daten D

Viele Kilometer

80

Gewicht (Euro-Gr. 42) G

Wettkämpfe

70

Max Gewicht bis kg

Führung

70

VK-Preis

Stabilisation

350 g 85 € 154,95

60

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

65

Vorfußläufer 0

p

85

Führung

€ 145,00

Ru

80

Wettkämpfe

80

Bester Schuh im Test

65 20

40

60

80

100

Ein vielseitiger Trainingsschuh für leichte bis mäßige Überpronierer. Durch seine hervorragende Führungseigenschaften und der gut spürbaren Stütze im Rückfuß zeichnet er sich als solider Laufschuh aus. Dessen leicht gebogene Leistenform macht ihn zu einem perfekten Allrounder für viele Kilometer. Ein leichtes und luftiges Obermaterial bringt eine hohe Atmungsaktivität – klassisches Zweitmodell für den Volksläufer mit nicht zu schmalen Füßen.

Die Testläufer konnten ein solides Laufgefühl und feinen Komfort im Schuh genießen. Besonders auf Asphalt gehört der Trance 7 zu den verlässlichsten Modellen. Vielleicht der Schuh, der dem Referenzmodell Kayano am nächsten kommt.

RunUp

1_08

29

LAUFSCHUHE HERREN

Vorfußläufer 0

Daten D

85


RUN & WALK

Mizuno Wave Inspire 4

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 42,5) Max Gewicht bis kg VK-Preis

316 g 75

75

Viele Kilometer

75

Wettkämpfe

75

Führung

€ 125,00

70

Stabilisation

65

Normalfußläufer

85

Überpronierer

70

Supinierer

60

Vorfußläufer 0

LAUFSCHUHE HERREN

Der Wave Inspire von Mizuno stellt für leichte und schnelle Läufer sicher ein sehr ansprechendes Modell dar. Gegenüber seiner letztjährigen Ausgabe wurde die Fersenstabilität weiter erhöht, was für die Testläufer zunächst gewöhnungsbedürftig war, dann aber ein hervorragendes Gefühl an Passform, Sicherheit bezüglich Pronationsverhalten und Stabilität gab. Im Vorfuß mit wenig Dämpfung, aber aufgrund des Sohlenaufbaus mit hoher Dynamik im Abrollverhalten.

80 20

60

80 0

Besonders geeignet ist er für Läufer mit normalen bis flachen Fußgewölben für flottere Trainingsläufe. Sie erhalten mit dem Wave Inspire einen Schuh ohne echte Schwächen.

Komfort

80

Daten

Viele Kilometer

80

Gewicht (Euro-Gr. 42)

Wettkämpfe

60

Max Gewicht bis kg

Führung

75

Stabilisation

75

VK-Preis

Normalfußläufer

317 g 80 € 130,00

85

Überpronierer

75

Supinierer

65

Vorfußläufer

70 20

40

60

80

100

Der Wave Rider ist ein relativ leichter Neutralschuh auf einem recht schlanken Leisten, der dem Läufer mit leichtem Überpronationsverhalten ausreichend Stabilität bietet. Dem größeren Teil unserer Testläufer gefiel die Passform sowie die gleichmäßige Verteilung im Dämpfungsverhalten. Dies ermöglicht ein dynamisches und direktes Laufgefühl und macht ihn für Normalfußläufer mit entsprechend normalem Fußgewölbe attraktiv.

Die griffige Sohle bietet gute Rutschfestigkeit auch abseits der Straße, kleine Steine sowie Erdstücke bleiben aber immer wieder in der hinteren Sohlenkonstruktion stecken.

New Balance Neutral Cushion 1062

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 45) Max Gewicht bis kg VK-Preis

396 g 90 € 140,00

80

Viele Kilometer

85

Wettkämpfe

60

Führung

75

Stabilisation

60

Normalfußläufer

85

Überpronierer

70

Supinierer

65

Vorfußläufer 0 Mit dem in vier Weiten (!) erhältlichen 1062 bietet New Balance einen hervorragenden und komfortablen Trainingsschuh, der über gute Führungseigenschaften verfügt. Besonders auffällig ist der ausgezeichnete Fersenhalt und die schlanke Zehenbox – bei Weite D auch sehr bequem. Auf einem relativ geraden Leisten aufgezogen, präsentiert sich ein Laufschuh für Neutralläufer mit schlankem Mittelfuß. Bei lockerer Schnürung finden aber auch jene mit breiteren Füßen ihren Laufspaß, vor allem durch das vorbildliche Weitenkon-

30

RunUp

100

Mizuno Wave Rider 11

Geeignet für

0

40

1_08

65 20

40

60

80

100

zept. Zwei große Dämpfungselemente unter der Ferse und im Vorfuß ermöglichen viele genussvolle Laufkilometer. Für einige der Testläufer war der Unterschied der weicheren Dämpfung im Vorfuß und der etwas härteren im Rückfuß spürbar. Das war aber ein geringeres Problem als bei ähnlichen Modellen in den vergangenen Jahren.


RUN & WALK

New Balance Stability 1223

Geeignet für Komfort

75

Viele Kilometer

Daten 80

Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 42,5)

55

Max Gewicht bis kg

Führung

75

VK-Preis

Stabilisation

85

Normalfußläufer

85

Überpronierer

85 € 115,00

85

Supinierer

60 60 20

40

60

80

10 100

Welch spannende Metamorphose: aus einem bewährten Schuh, der die Laufbewegung im Fuß sehr gut unterstützte, wird ein Stabilitäts-Schuh. Aber das nicht zu seinem Nachteil. Denn der 1223 ist aufgrund der geteilten Sohle im Rückfuß und den Flexkerben im Vorfuß ein recht dynamischer Schuh. Und dies trotz weicherer Dämpfung, aber einem für die Tester deutlich spürbaren Abrollkomfort.

Besonders geeignet ist das von uns getestete Modell für Läufer mit schlanken instabilen Füßen (auch mit leichtem Senk-Spreizfuß), die zusätzlich eine gut funktionierende Überpronationsstütze benötigen.

Ru

Nike AIR PEGASUS+ 2007

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 42,5)

Viele Kilometer

Max Gewicht bis kg VK-Preis

354 g

€ 100,00

50 75

Stabilisation

75

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

80

Vorfußläufer

Der Inbegriff für einen Klassiker: Der Pegasus überzeugt Jahr für Jahr die Tester mit seinem Komfort und einem wirklich günstigen Preis für einen Qualitätsschuh. Natürlich behagt dieses weiche Gefühl nicht jedem, aber wer will nicht hin und wieder einfach nur locker dahinrollen? Dafür war und ist der Pegasus ein Laufschuh der engeren Wahl. Er eignet sich besonders für Normalfußläufer und Supinierer, die neben der Straße auch öfters das Gelände aufsuchen. Insgesamt ein Neutralschuh mit einem breiten Einsatzgebiet vom wenig sport-

70 20

40

60

80

100

lichen „Neutralfußläufer“ bis zum sportlichen „Senkfußläufer“. Die auf die modifizierte Waffelsohle aufbauende Sohlenkonstruktion beweist Rutschfestigkeit und ausreichend Flexibilität, ganz speziell im Vorfuß. Einziger Nachteil, dass der Pegasus aufgrund der relativ weichen Zwischensohle oft schon nach 600 Kilometern leichte Ermüdungserscheinungen zeigt. Vielleicht der beste Pegasus der vergangenen zehn Jahre.

Nike AIR ZOOM STRUCTURE TRIAX+ 11

Geeignet für Komfort

80

Daten D

Viele Kilometer

80

Gewicht (Euro-Gr. 42,5) G

Wettkämpfe

70

Führung

Max Gewicht bis kg 75

VK-Preis

Stabilisation

85

Normalfußläufer

85

Überpronierer

334 g 100 € 120,00

85

Supinierer

70

Vorfußläufer 0

p

85

Führung

0

nU

60

Wettkämpfe

90

Bestes Upgrade 2008

65 20

40

60

80

100

Ein Top-Stabilitätsschuh für die Zielgruppe der leichten bis mittleren Überpronierer, heuer in einer neuen Version. Der Läufer spürt schon bei den ersten Schritten, dass der Bodenkontakt direkter geworden ist. Im Rückfuß ist die Sohle stärker segmentiert, wodurch beim Aufprall auf der Ferse die Pronationsgeschwindigkeit verringert wird und der Läufer sanfter abrollt. Bei einer Läuferbandbreite von „mittlerer Senkfuß“ bis „mittlerer Knickfuß“ einzuordnen. Im Structure vereinigen sich Gewicht und Stabilität in optimierter Form. Die komplexe Konstruk-

tion ermöglicht feine Kontrolle des Abrollverhaltens, gleichzeitig wird der natürliche Bewegungsablauf des Fußes ermöglicht. Nur wenige der getesteten Modelle schmiegten sich so gut wie der Structure an den Fuß an. Einlegesohle herausnehmen und bewerten, nicht jeder fühlt sich auf der kleinen Vorfußunterstützung sofort wohl. Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis!

Effektivstes Uprade 2008

Ru

nU

p

RunUp

1_08

31

LAUFSCHUHE HERREN

Vorfußläufer 0

362 g


RUN & WALK

Puma COMPLETE Roadracer II

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 42) Max Gewicht bis kg VK-Preis

75

Viele Kilometer

240 g

30

Wettkämpfe

70

90

Führung

€ 110,00

40

Stabilisation

30

Normalfußläufer Überpronierer Supinierer

80

Vorfußläufer

80

0

LAUFSCHUHE HERREN

Puma stellt 2008 mit dem Roadracer ein weiterentwickeltes Modell vor, das für den leistungsorientierten Athleten entwickelt wurde. Es ist sehr leicht und flexibel, aber neben den klassischen Herausforderungen im Straßenlauf auch für längere Trainingsstrecken geeignet. Neben engagierten Läufern überzeugt der Schuh auch Triathleten auf den langen Distanzen.

20

40

60

Komfort

80

Daten

60

Gewicht (Euro-Gr. 42,5)

Wettkämpfe

60

Max Gewicht bis kg

Führung

75

Stabilisation

VK-Preis

300 g 80 € 120,00

70

Normalfußläufer

85

Überpronierer

70

Supinierer

70

Vorfußläufer

60 20

40

60

80

100

Puma bringt mit dem Tenos in der fünften Generation einen leichten Trainingsschuh mit neuer, gelungener optischer Anmutung. Das getestete Modell bot sich den Läufern unter der Sohle etwas „biegsamer“ als das des Vorjahres an, hat aber an Stabilität nichts eingebüßt. Durch sein flache Bauweise und einen geringen Schutz vor Überpronation wird der Tenos zu einem flotten Trainingsbegleiter auf unterschiedlichen Belägen. Dennoch sorgt die relativ enge Passform für eine gute Führung. Im Obermaterial wird sehr viel atmungsaktives

Mesh eingesetzt, was für eine gute Belüftung des Fußes sorgt. Die Testläufer mit Normalfuß empfanden den Schuh als leicht und komfortabel, wozu auch das innovative Schnürsystem beiträgt.

Reebok Premier Ultra KFS V

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 42,5) Max Gewicht bis kg VK-Preis

364 g 90 € 135,00

75

Viele Kilometer

90

Wettkämpfe

60

Führung

75

Stabilisation

75

Normalfußläufer

80

Überpronierer

80

Supinierer

70

Vorfußläufer 0 Der neue Premier Ultra KFS ist auf einem neuen Leisten gebaut, der etwas schmaler geworden ist und somit auch die sportlichere Läufergruppe anspricht als seine Vorgänger. Zusätzlich wurde der Neutralschuh mit dem Kinetic Fit System ausgestattet, wodurch sich neben dem Komfort auch die Passform erhöhte.

RunUp

100

Für die Testläufer eröffnete sich natürlich beim Roadracer eine eigene Kategorie. Für Rennen von fünf Kilometern bis Marathon ein leichter, komfortabler und dynamischer Begleiter. Gewöhnungsbedürftig, aber aufgrund der Verwendung neuer Konstruktionen und Geometrien verständlich, ist die asymmetrische Schnürung. Nur für leichte und sportliche Läufer ohne Fußprobleme und mit Vor- oder Mittelfußaufsatz geeignet.

Viele Kilometer

32

80

Puma COMPLETE TENOS V

Geeignet für

0

70 40

1_08

50 20

40

60

80

100

Der Schuh stellt einen guten Kompromiss für mittelschwere bis schwere Läufer dar, die Dämpfung, Komfort und einen guten Halt für eine hohe Kilometerleistung suchen. Gelungen ist dabei der Aufbau des Schuhs, durch den leichte Überpronations-Bewegungen gut kontrolliert werden. Das etwas höhere Gewicht belohnt der Schuh mit guter Haltbarkeit.


RUN & WALK

Salomon XT Wings

Geeignet für Komfort

75

Viele Kilometer Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 451/3) G

50

Max Gewicht bis kg

Führung

70

Stabilisation

70

VK-Preis

Normalfußläufer

60 20

40

60

80

100

Im Bereich Trailrunning hat sich Salomon gut etabliert. Mit dem XT Wings präsentieren sie einen Laufschuh, der die Stabilität eines Trailrunningschuhs mit der Lebendigkeit eines Straßenlaufschuhs verbinden soll. Dennoch bleibt er in erster Linie ein Offroad-Schuh mit guter Passform und einem praktischen Schnellschnürsystem, auch wenn er sich für die Testläufer als nicht mehr so steif wie diverse Vorgängermodelle zeigte.

Das Haupteinsatzgebiet wird neben dem Asphalt der Forstweg und das raue Gelände sein. Aufgebaut ist der XT Wings auf einem leicht gebogenen Leisten, der Läufer mit Normalfüßen und nur leichtem Überpronieren bevorzugt. Da er im Mittelfuß recht eng sitzt, setzt er eher schmale Füße für den richtigen Laufgenuss voraus.

Salomon XT Wings S-Lab

Geeignet für

Daten

Komfort 2/3

Gewicht (Euro-Gr. 42 )

75

Viele Kilometer

332 g

70

Wettkämpfe

80

60

Führung

€ 160,00

65

Stabilisation

60

Normalfußläufer

80

Überpronierer

60

Supinierer

70

Vorfußläufer 0 Der XT Wings S-Lab soll laut Hersteller eine stärkere Verbindung vom Gelände auf die Straße bringen, was zum Teil gelingt: Erfreulich ist das niedrigere Gewicht und ein feiner Kompromiss beim Obermaterial. Atmungsaktives Mesh ist sehr effektiv in die übrigen Materialien integriert. Der Schuh ist dadurch robust und punktet dennoch mit guter Passform.

60 20

60

80

100

Die flotteren Testläufer beurteilten den XT Wings S-Lab besonders in Bergauf-Passagen positiv, was auf die verbesserte Flexibilität gegenüber dem XT Wings zurückzuführen ist. Der Schuh ist sicher auch für einen flotteren Walker oder Nordic-Walker eine interessante Option. Jene Testläufer, die schon ältere Salomon-Modelle an ihren Füßen hatten, waren von den neuen Eigenschaften wie geringere Steifigkeit positiv überrascht. Für flotte Normalfußläufer, die gerne im Gelände oder beim Berglauf unterwegs sind, eine gute Wahl.

Saucony PROGRID TRIUMPH 5

Geeignet für Komfort

80

Daten D

Viele Kilometer

80

Gewicht (Euro-Gr. 42,5) G

Wettkämpfe

70

Führung

Max M Gewicht bis kg 75

Stabilisation

VK-Preis V

337 g 75 € 140,00

70

Normalfußläufer

80

Überpronierer

75

Supinierer

70

Vorfußläufer

70

0

40

20

40

60

80

100

Wie die meisten Saucony-Modelle stellt auch der Triumph einen Top-Neutralschuh mit optimiertem Halt im Mittelfußbereich dar, der schlanken Füßen genug Platz und Sicherheit bietet sowie flexibel ist. Denn er gibt dem Läufer genau dort Halt, wo er ihn braucht. Durch das feine Obermaterial mit ausreichend Mesh-Anteil schmiegt sich der Schuh perfekt an den Fuß an. Eine sehr intelligent ausgeklügelte, griffige Sohlenkonstruktion sorgt dafür, dass das natürliche Abrollverhalten begünstigt und eine gleichmäßige Dämpfung aktiviert wird.

Eine verbesserte Verstärkung im Mittelfußbereich unterstützt den Fuß in seiner natürlichen Bewegung. Insgesamt ist der Triumph sicherlich ein sehr verlässlicher Begleiter bei viele Trainingskilometern, insbesondere bei den schnelleren Abschnitten.

RunUp

1_08

33

LAUFSCHUHE HERREN

60

Vorfußläufer

VK-Preis

90 € 130,00

60

Supinierer

Max Gewicht bis kg

428 g

80

Überpronierer

0

Daten D 80


RUN & WALK

Oh My Darling! Es ist klar, dass es bei so vielen Probanden nicht nur einen einzigen Testsieger geben kann. Dazu ist Thema Laufschuh zu individuell. Jeder Fuß benötigt seinen eigenen sportlichen Untersatz. Vier Experten präsentieren ihre persönlichen Lieblinge. Fotos SIP Der Wave Rider 11 ist ein Schuh, der sich vor

Meine Top 6: 1. Mizuno Wave Rider 11

allem durch sein geringes Gewicht und durch

2. New Balance Stability 1223

sein hervorragendes Abrollverhalten aufgrund

3. ASICS GEL-NIMBUS 9

seiner erstaunlich hohen Flexibilität auszeichnet.

4. Saucony Progrid Triumph 5

Meiner Meinung nach für einen dynamischen

5. adidas adiStar Cushion 6

Läufer/Laufstil

6. Brooks Infiniti

Trainingsschuh.

der

perfekte

Mag. Karl Aumayr Testläufer-Koordinator – Salzburg

Der ASICS Gel Nimbus ist der beste Neutral-

Meine Top 6:

schuh auf dem Markt mit hervorragenden

1. ASICS GEL-NIMBUS 9 2. Brooks Glycerin 6

Dämpfungseigenschaften. Durch geringfügige

3. New Balance Neutral Cushion 1062

Änderungen im Vorfußbereich hat man diesem

4. Nike AIR ZOOM STRUCTURE TRIAX+ 11

Schuh mehr „Sportlichkkeit“ gegeben.

5. Saucony Progrid Triumph 5 6. Brooks Adrenaline e GTS 8 Herbert Bauer Paulis Laufshop – St. Pölten

Der Adrenaline von Brooks ist im Herren- wie

Meine Top 6: 1. Brooks Adrenaline GTS 8

im Damenmodel seit Jahren ein qualitativ hoch-

2. ASICS GEL-NIMBUS 9

wertiges Produkt und bietet bei einem guten

3. Mizuno Wave Rider 11

Preis-Leistungs-Verhältnis eine hervorragende

4. Nike AIR ZOOM STRUCTURE TRIAX+ 11

Haltbarkeit.

5. BROOKS Glycerin 6 6. Mizuno Wave Inspire Oliver Münzer Münzers Laufshop – Villach

Meine Top 6:

Der GEL-NIMBUS 9 ist in seiner Kompaktheit

1. ASICS GEL-NIMBUS 9

ein ganz außergewöhnlicher Laufschuh, der

2. Brooks Adrenaline GTS 8

viele Komponenten moderner Sportschuhfor-

3. New Balance Stability 1223

schung in sich vereint. Das Wichtigste aber ist:

4. Nike AIR ZOOM STRUCTURE TRIAX+ 11

Hineinsteigen und loslaufen – mit dem Schuh

5. Saucony Progrid ogrid Triumph 5

klappt das aus der komfortablen wie aus der

6. adidas adiStar tar Cushion 6

sportlichen Sicht! Johannes Langer Testleiter – Rif

34

RunUp

1_08


RUN & WALK

Promotion

Frühlingserwachen im VILA VITA Das VILA VITA Hotel und Feriendorf Pannonia im Naturparadies im Seewinkel weckt müde Lebensgeister mit einem reichen Bewegungsangebot. Das VILA VITA Hotel und Feriendorf Pannonia im burgenländischen Seewinkel ist ein Geheimtipp für alle, die vielfältige Sportmöglichkeiten schätzen und sich gerne verwöhnen lassen. Vor allem die Laufsportler kommen im harmonischen 200 ha Naturparadies auf ihre Kosten, gibt es doch insgesamt 40 km beschilderte Laufstrecken und die 2.300 m lange „Mile of Fame“, eine Finnenlaufbahn mit Rindenmulch für gelenkschonendes Training. Fahrräder, ein idyllischer Badesee, drei Tennisfreiplätze, Natur-Minigolf, zwei Beachvolleyballplätze, ein Fußballplatz sowie ein großzügig gestalteter Wellness- und Sauna-Parc stehen den Gästen zur kostenlosen Benützung zur Verfügung. Freunde des Laufsports, bitte vormerken: Am 4. Oktober 2008 findet zum zweiten Mal der VILA VITA Obstgartenlauf als Finale des Laufcups Ost statt. Webtipps www.storch.at, www.obstgartenlauf.at

Frühlingserwachen ab EUR 209,– pro Person 2 Übernachtungen im komfortablen Hotel-DZ oder Bungalow, inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet und Halbpension, 1 Blumengruß als Andenken an Ihren Aufenthalt, 1 Weinblüten-Bad Gold (entschlackend und anregend), 1 x Bräunen auf Wüstensand in der Karawanserei, Besuch des Wellness- und Sauna-Parcs, Benutzung diverser Sport- und Freizeiteinrichtungen, VILA VITA Fahrrad und flauschiger Bademantel für die Dauer Ihres Aufenthaltes. Reservierungen unter Tel. 02175/2180-0

7152 Pamhagen, Storchengasse 1 Tel. 02175/2180-0, Fax DW 444 info@vilavitapannonia.at | www.storch.at

Promotion

Neuer Auftritt Nike bringt eine verbesserte Version des Air Zoom Vomero +3 auf den Markt. Die Sommersaison kann kommen. Die neue Version des beliebten Nike Air Zoom Vomero +3 steht ab April in den Regalen und wartet mit hochkarätigen Verbesserungen auf. Im Obermaterial sorgt durchgängig verarbeitetes Mesh-Material für Komfort und Atmungsaktivität. Die neu entwickelte Mittelsohle folgt dem Natural Motion-Konzept. Sie bewegt sich mit dem Fuß des Läufers und sorgt so für Komfort, Passformgenauigkeit und Halt in allen Phasen, die der Fuß beim Bodenkontakt durchläuft. Ein überarbeiteter Mittelfußbogen lässt ein bestimmtes Maß an Rotation zu und aktiviert körpereigene Stabilisierungsmechanismen. Die Außensohle sorgt für hohe Griffigkeit und Haltbarkeit. Der Nike Air Zoom Vomero+ 3 ist Nike+kompatibel und im Sportfachhandel als Herren bzw. Damenmodell um EUR 140,– erhältlich.

Foto

NIKE

Webtipp www.nikeplus.com

RunUp

1_08

35


RUN & WALK

adidas adiStar Control 5 W

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 40)

Viele Kilometer

310 g

Max Gewicht bis kg VK-Preis

75 75

Wettkämpfe

70

55

Führung

€ 155,00

80

Stabilisation

70

Normalfußläufer

75

Überpronierer

80

Supinierer

65

Vorfußläufer 0 Die mittlerweile fünfte Ausgabe des adiStar Control bietet laut Hersteller eine verbesserte Passform und weiterentwickelte Elemente für eine effektive Bewegungskontrolle. Damit soll bei jedem Schritt eine gute Anpassung an den Untergrund gewährleistet werden.

50 20

40

60

80

100

Positiv aufgenommen wurde die direkte Kraftübertragung nach vorne und ein insgesamt sehr gutes Abrollverhalten. Der adiStar Control ist ideal für die leichte Läuferin mit etwas labilen Füßen, die eine zusätzliche Kontrolle in der Bewegung braucht.

LAUFSCHUHE DAMEN

Insgesamt war das Laufgefühl für die Testerinnen tatsächlich recht gut, aber dem Control 5 würde ein stärker auf Damenfüße angepasster Leisten gut tun.

adidas adiStar Cushion 6 W

Geeignet für Komfort

80

Daten

Viele Kilometer

75

Gewicht (Euro-Gr. 43 1/3)

Wettkämpfe

75

Max Gewicht bis kg

Führung

60

Stabilisation

VK-Preis

70 € 139,95

50

Normalfußläufer

90

Überpronierer

75

Supinierer

65

Vorfußläufer 0

300 g

70 20

40

60

80

100

Der optisch gelungene adiStar Cushion ist im Vergleich zu seinem Vorgänger etwas breiter im Mittelfuß, wird aber immer noch auf einem recht schmalen Leisten gezogen. Dennoch ist eine Verbesserung bei Passform und Funktion erkennbar. Dieser Klassiker im Dämpfungsbereich besticht durch seinen komplexen Aufbau, bei dem die geteilte Sohlenkonstruktion in der Ferse sowie die Flexibilität im Vorfuß bestechen.

ASICS GEL-3000

Von den Läuferinnen wird er als bequemer Laufschuh mit guter Fersenführung, Pronationskontrolle und Abrollbewegung wahrgenommen.

Geeignet für Komfort

Daten Gewicht (Euro-Gr. 39,5) Max Gewicht bis kg VK-Preis

308 g 75 € 150,00

75

Viele Kilometer

85

Wettkämpfe

60

Führung

75

Stabilisation

80

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

65

Vorfußläufer 0 Zu den bewährten ASICS-Laufschuhen gesellt sich auch bei den Damen mit dem Gel-3000 ein neues Modell in der Kategorie Stabilität. Der Schuh ist insgesamt, speziell aber im Vorfuß etwas breiter angelegt und unterstützt mit seinem geraden Leisten Läuferinnen mit leichtem Senkfuß sowie all jene, die sich vor einem Zuviel an Überpronation schützen wollen. Den neuesten Erkenntnissen der Biomechanik folgend, verfügt er über einen flachen Aufbau (geringe Sprengung), was den Fuß näher an den Boden führt.

36

RunUp

1_08

60 20

40

60

80

100

Angelehnt an den ASICS-Topschuh Kayano ist er zwar etwas weniger stabil, stellt aber für Läuferinnen mit Stabilitätsanspruch bei Laufschuhen eine neue, preisgünstigere Variante dar.


RUN & WALK

ASICS GEL-Nimbus 9

Geeignet für Komfort

90

Viele Kilometer Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 39,5) G

70

Führung

292 g

Max Gewicht bis kg 75

Stabilisation

VK-Preis

90 € 150,00

70

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

80 75 20

40

60

80

100

Der Nimbus ist ein so genannter Neutralschuh. Seine Allroundfähigkeiten beweist dieser meisterhaft gelungene Trainings- und Wettkampfschuh im Gelände und auf der Straße. ASICS verlässt sich auf die bewährte, leicht gebogene und schlanke Leistenform. Der Fuß der Läuferin wird im Mittelfußbereich perfekt umschlossen. Er ist leicht und verfügt dennoch über ausreichend Stabilität. Besonders angenehm empfanden diese Funktion die Testläuferinnen im Fersenbereich, wurden aber von einem insgesamt perfekt sitzenden Schuh

überzeugt. Seine offensichtlichen Stärken liegen in einer guten Dämpfung und einem ausgezeichneten Abrollverhalten, was zu einem hohen Komfort auf vielen Kilometern führt.

Ru

Brooks Adrenaline GTS 8

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 40) Max Gewicht bis kg VK-Preis

Bester Damenschuh 2008

80

Wettkämpfe

70

80

Führung

€ 125,00

75

Stabilisation

65

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

65

Vorfußläufer 0 Der Adenaline GTS hält seit Jahren als Trainings- und Wettkampfschuh eine Spitzenposition. Dennoch muss man bei diesem Schuh nicht auf Stabilität verzichten. Die Mittel- und die Außensohle wurden heuer etwas stärker segmentiert, dadurch werden die Aufprallkräfte besser aufgefangen und der Schuh rollt ruhig, aber dennoch mit einer gewissen Dynamik ab. Die notwendige Sicherheit dazu liefert die Passform – auffällig ist der gute Halt im Fersenbereich. Für Läuferinnen mit Senkfuß bis zum teils erheblichen Knickfuß sicher sehr gut geeignet (immer

70 20

40

60

unter Berücksichtigung des individuellen Bewegungsablaufs). Ebenso geeignet für die Komfortgewohnten, die sich in mittleren Tempobereichen bewegen. Die Testerinnen waren von der angenehmen Dämpfung und den vielen die Bewegung unterstützenden Elementen begeistert. Der Schuh ist in zwei Breiten erhältlich. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

80

100

Bestes Upgrade 2008

Ru

nU

p

Brooks Glycerin 6

Geeignet für Komfort

80

Viele Kilometer

D Daten 85

Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 39) G

70

Führung

Max Gewicht bis kg 75

Stabilisation

VK-Preis

304 g 80 € 135,00

60

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

65

Vorfußläufer 0

p

85

Viele Kilometer

290 g

nU

65 20

40

60

80

100

Der Glycerin 6 ist mit Sicherheit der sportlichste Allroundschuh für Damen. Optimale Fußführung und ausgezeichnete Abrolleigenschaften zeichnen diesen Laufschuh aus. Der aktuelle Glycerin ist etwas weicher, besonders unter der Ferse, und außerdem bietet er eine sehr gute neue Strukturierung seiner Sohle – Aufprall und Abrollen werden wunderbar koordiniert. Durch seine hervorragende Führungseigenschaften und dem guten Sitz im Rückfuß zeichnet er sich als solider Laufschuh aus. Dessen leicht gebogene Leistenform macht

ihn zu einem perfekten Allrounder für viele Kilometer. Ein leichtes und luftiges Obermaterial bringt eine hohe Atmungsaktivität. Den Testläuferinnen gefielen das weiche, aber kon trollierte Laufgefühl, die perfekte Passform und der Komfort.

RunUp

1_08

37

LAUFSCHUHE DAMEN

Vorfußläufer 0

D Daten

85


RUN & WALK

Mizuno Wave Inspire 4

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 39)

Viele Kilometer

75

Wettkämpfe

75

Max Gewicht bis kg VK-Preis

278 g 70

75

Führung

€ 125,00

70

Stabilisation

65

Normalfußläufer

85

Überpronierer

70

Supinierer

60

Vorfußläufer 0

LAUFSCHUHE DAMEN

Der Wave Inspire stellt für leichte und schnelle Läuferinnen sicher ein sehr ansprechendes Modell dar. Gegenüber der Version 3 wurde die Fersenstabilität weiter erhöht, was für die Testläuferinnen wie beim Männermodell zunächst gewöhnungsbedürftig war, dann aber ein hervorragendes Gefühl an Passform, Sicherheit bezüglich Pronationsverhalten und Stabilität gab. Im Vorfuß mit wenig Dämpfung, aber aufgrund des Sohlenaufbaus mit hoher Dynamik im Abrollverhalten.

40

60

80 0

Komfort

75

Besonders geeignet ist er für Läufer mit normalen bis flachen Fußgewölben für flottere Trainingsläufe. Sie erhalten mit dem Wave Inspire einen Schuh ohne echte Schwächen.

Daten

Viele Kilometer

85

Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 39)

60

Max Gewicht bis kg

Führung

75

VK-Preis

Stabilisation

85

Normalfußläufer

85

Überpronierer

296 g 75 € 120,00

85

Supinierer

60

Vorfußläufer

65 20

40

60

80

100

Der 768 ist ein leichter Stabilschuh, der in mehreren Breiten erhältlich ist. Alleine dieser Umstand macht ihn für viele für Damen zu einem Modell, das man bezüglich Passform und Komfort probieren muss. New Balance hat beim 768er die Flexibilität im Vorfuß leicht erhöht, die auffälligste Veränderung zum 767er ist aber die weiter vorgezogene mediale Stütze. Die Dämpfungstechnik im Fersenbereich vermittelt zusammen mit der unterschiedlich verdichteten Zwischensohle ein abgerundetes Laufgefühl in fast allen Tempobereichen.

Dennoch gibt es einige Läuferinnen, die eine etwas weichere Dämpfung bevorzugen würden. Der geteilte Fersenbereich und gut positionierte Flexkerben im Vorfuß schaffen einen Kompromiss zwischen ausgezeichneter Führung und gutem Abrollverhalten. Empfohlen wird er auch für Läuferinnen mit einem flachen Fußgewölbe, die einen Trainingsbegleiter für viele Kilometer suchen.

Nike AIR PEGASUS+ 2007

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 39) Max Gewicht bis kg VK-Preis

298 g 80 € 100,00

85

Viele Kilometer

60

Wettkämpfe

60

Führung

80

Stabilisation

75

Normalfußläufer

85

Überpronierer

75

Supinierer

80

Vorfußläufer 0 Der Inbegriff für einen Klassiker bei Allroundschuhen auch im Damenbereich. Der Pegasus überzeugt die Läuferinnen Jahr für Jahr aufgrund seines Komforts und einem wirklich günstigen Preis für einen Qualitätsschuh. Natürlich behagt dieses weiche Gefühl nicht jeder Frau, aber wer will nicht hin und wieder einfach nur locker dahinrollen? Dafür war und ist der Pegasus ein Laufschuh der engeren Wahl. Er eignet sich besonders für Normalfußläuferinnen und Supiniererinnen, die neben der Straße auch öfters das Gelände

38

RunUp

100

New Balance WR768ST

Geeignet für

0

80 20

1_08

70 20

40

60

80

100

aufsuchen. Die Sohlenkonstruktion beweist Rutschfestigkeit und ausreichend Flexibilität, ganz speziell im Vorfuß. Das Damenmodell gibt im Fersenbereich einen sicheren Halt und umschließt mit dem atmungsaktiven Obermaterial den Fuß sehr angenehm. Vielleicht könnte er ein bisschen schmäler im Vorfuß sein – das würde dem Schuh eine sportlichere Passform für Damen mit Wettkampfgedanken geben. Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!


RUN & WALK

Nike AIR ZOOM STRUCTURE TRIAX+ 11

Geeignet für Komfort

85

Viele Kilometer Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 39) G

70

Führung

Max Gewicht bis kg 75

VK-Preis

Stabilisation

85

Normalfußläufer

85

Überpronierer

270 g 85 € 120,00

80

Supinierer

70 70 20

40

60

80

100

Ein Top-Stabilitätsschuh für die Zielgruppe der leichten bis mittleren Überproniererinnen, der sich heuer durch eine neue Leistenform auszeichnet. Natürlich ist der Schuh etwas weicher und flexibler als das Herrenmodell. Die Läuferin spürt sofort, dass auch der Bodenkontakt direkter geworden ist. Im Rückfuß ist die Sohle stärker segmentiert, wodurch beim Aufprall auf der Ferse die Pronationsgeschwindigkeit verringert wird und die Läuferin sanfter abrollt. Im Structure vereinigen sich Gewicht und Stabilität in optimierter Form, was

ihn zu einem der besten Laufschuhe kürt. Die komplexe Konstruktion ermöglicht eine feine Kontrolle des Abrollverhaltens, gleichzeitig wird der natürliche Bewegungsablauf des Fußes während des Laufens ermöglicht. Der Schuh gefällt durch den hohen Komfort und ein großartiges Leichtgewichts-Gefühl. Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis!

Puma COMPLETE Roadracer II

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 40) Max Gewicht bis kg VK-Preis

nU

p

30

Wettkämpfe

70

90

Führung

€ 110,00

40

Stabilisation

30

Normalfußläufer Überpronierer

Puma stellt 2008 mit dem Roadracer ein weiterentwickeltes Modell vor, das für die leistungsorientierte Athletin entwickelt wurde. Es ist sehr leicht und flexibel, aber neben den klassischen Herausforderungen im Straßenlauf auch für längere Trainingsstrecken geeignet. Neben engagierten Läuferinnen überzeugt der Schuh auch Triathletinnen auf den langen Distanzen.

70 40

Supinierer

80

Vorfußläufer

80

0

20

40

60

80

100

Einige Testläuferinnen glaubten beim jeweiligen Testbeginn, dass der Schuh zuwenig bietet, waren dann aber von seiner Qualität überrascht. Für Rennen von fünf Kilometern bis Marathon ein leichter, komfortabler und dynamischer Begleiter. Gewöhnungsbedürftig, aber aufgrund der Verwendung neuer Konstruktionen und Geometrien verständlich, ist die asymmetrische Schnürung. Für leichte und sportliche Läuferinnen ohne Fußprobleme mit Vor- oder Mittelfußaufsatz geeignet.

Puma COMPLETE TENOS V

Geeignet für Komfort

80

Daten D

Viele Kilometer

60

Gewicht (Euro-Gr. 39) G

Wettkämpfe

60

Max Gewicht bis kg

Führung

75

Stabilisation

VK-Preis

256 g 75 € 120,00

70

Normalfußläufer

85

Überpronierer

70

Supinierer

70

Vorfußläufer 0

Ru

75

Viele Kilometer

220 g

Effektivstes Upgrade 2008

60 20

40

60

80

100

Puma verfügt mit dem Damenmodell des Tenos über einen leichten Trainingsschuh mit optisch sehr weiblicher Anmutung. Das getestete Modell bot sich den Läuferinnen unter der Sohle etwas „biegsamer“ als das des Vorjahres an, hat aber an Stabilität nichts eingebüßt. Durch seine flache Bauweise und einen geringen Schutz vor Überpronation wird der Tenos zu einem flotten Trainingsbegleiter auf unterschiedlichen Belägen. Dennoch sorgt die relativ enge Passform für eine gute Führung. Im Obermaterial wird sehr viel atmungsaktives

Mesh eingesetzt, was für eine gute Belüftung des Fußes sorgt. Die Testläuferinnen mit Normalfuß empfanden den Schuh als leicht und komfortabel, wozu auch das innovative Schnürsystem beiträgt.

RunUp

1_08

39

LAUFSCHUHE DAMEN

Vorfußläufer 0

Daten D

80


RUN & WALK

Reebok Premier Road Plus KFS V

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 36)

Viele Kilometer

Max Gewicht bis kg VK-Preis

322 g

75 90

Wettkämpfe

85 € 100,00

60

Führung

75

Stabilisation

75

Normalfußläufer

80

Überpronierer

80

Supinierer

70

Vorfußläufer 0

LAUFSCHUHE DAMEN

Sehr empfehlenswerter Laufschuh für die leichte Überproniererin, die auf einen stabilen Rückfuß vertrauen kann. Trotz guter Führungseigenschaften wird ein exzellentes Abrollen mit unendlichem Komfort ermöglicht. Der Road Plus KFS ist auf einen bei Läuferinnen sehr beliebten Leisten gezogen. Zusätzlich wurde der Neutralschuh mit dem Kinetic Fit System ausgestattet, wodurch sich neben dem Komfort auch die Passform im Mittel- und Vorfußbereich erhöhte.

20

40

60

80

Komfort

75

Viele Kilometer

Der Schuh stellt einen guten Kompromiss für mittelschwere bis schwere Läuferinnen dar, die Dämpfung, Komfort und einen guten Halt für eine hohe Kilometerleistung suchen. Gelungen ist dabei der Aufbau des Schuhs, durch den leichte Überpronations-Bewegungen gut kontrolliert werden. Das etwas höhere Gewicht belohnt der Schuh mit guter Haltbarkeit. Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis!

Daten 80

Wettkämpfe

Gewicht (Euro-Gr. 40)

50

Max Gewicht bis kg

Führung

70

Stabilisation

70

Normalfußläufer

60

Vorfußläufer

60 40

60

80

100 0

Im Bereich Trailrunning hat sich Salomon gut etabliert. Mit dem XT Wings präsentiert man einen relativ schweren Laufschuh, der die Stabilität eines Trailrunningschuhs mit der Lebendigkeit eines Straßenlaufschuhs verbinden soll. Dennoch bleibt er in erster Linie ein Offroad-Schuh mit guter Passform und einem praktischen Schnellschnürsystem, auch wenn er sich für die Testläuferinnen als nicht mehr so steif wie diverse Vorgängermodelle zeigte.

Das Haupteinsatzgebiet wird neben dem Asphalt der Forstweg und das raue Gelände sein. Aufgebaut ist der XT Wings auf einem leicht gebogenen Leisten, der Läuferinnen mit Normalfüßen und nur leichtem Überpronieren bevorzugt. Da er im Mittelfuß recht eng sitzt, setzt er eher schmale Füße für den richtigen Laufgenuss voraus.

Saucony PROGRID TRIUMPH 5

Geeignet für

Daten

Komfort

Gewicht (Euro-Gr. 42,5) Max Gewicht bis kg VK-Preis

90 € 130,00

60

Supinierer 20

VK-Preis

360 g

80

Überpronierer

338 g 75 € 140,00

80

Viele Kilometer

80

Wettkämpfe

70

Führung

75

Stabilisation

70

Normalfußläufer

80

Überpronierer

Wie die meisten Saucony-Modelle stellt auch der Triumph einen Top-Neutralschuh mit optimiertem Halt im Mittelfußbereich dar, der schlanken Füßen genug Platz und Sicherheit bietet und flexibel ist. Denn er gibt der Läuferin bei sehr guter Passform genau dort Halt, wo sie ihn braucht. Durch das feine Obermaterial mit ausreichend Mesh-Anteil schmiegt sich der Schuh perfekt an den Fuß an. Beim Damenmodell wird deutlich mehr Wert auf Komfort und Bequemlichkeit als beim Herrenschuh gelegt.

RunUp

1_08

75

Supinierer

70

Vorfußläufer

70

0

40

100

Salomon XT Wings

Geeignet für

0

50

20

40

60

80 0

100 0

Eine sehr intelligent ausgeklügelte, griffige Sohlenkonstruktion sorgt dafür, dass das natürliche Abrollverhalten begünstigt und eine gleichmäßige Dämpfung aktiviert wird. Eine verbesserte Verstärkung im Mittelfußbereich unterstützt den Fuß in seiner natürlichen Bewegung. Insgesamt ist der Triumph sicherlich ein sehr verlässlicher Begleiter bei vielen Trainingskilometern, insbesondere bei den schnelleren Abschnitten.


RUN & WALK

Für ein besseres Klima Funktionelle Laufsocken sind heutzutage ein unverzichtbarer Beitrag zum reibungslosen Laufvergnügen – wie auch die zum Fuß passenden Einlegesohlen. Text SIP Wer Schuh sagt, muss auch Socke sagen. Vor allem im Sport.

schaum gefertigt sind. Wie auch bei den Socken empfiehlt es

Speziell beim Laufen. (Schuh-)Profis geben immer wieder die

sich, die Einlagen beim Schuhkauf mitzubringen. Nicht selten

Empfehlung ab, beim Kauf von neuen Laufschuhen die Socken

hat sich beim Probieren herausgestellt, dass orthopädische

ins Geschäft mitzubringen. Ja haben die denn dort keine

Einlegesohlen in Bezug auf die Anforderungen des Läufers

zur Anprobe, wird der Unbedarfte fragen. Haben sie schon,

ungenügend oder veraltet sind. „Einlagen können eine Waffe

natürlich. Doch ehrlich: Wer schlüpft schon gerne in ein Paar

sein, mit der man sich im schlimmsten Fall die Füße ruiniert.

benützte, fremde Fußwärmer? Wer hat nicht gerne die Socken

Vertrauen ist gut, Kontrolle besser“, bestätigt „Mr. Laufschuh“

am Fuß, die er auch beim Training am liebsten trägt? Für Läu- Tony Nagy, der der Läufergemeinde seit 25 Jahren die richtigen ferinnen und Läufer sind Laufsocken unverzichtbar. Sie bewah-

Patschen an die Füße bindet. Christian Riegler, Generalvertre-

ren die Fußhaut vor äußeren Einflüssen und sorgen für ein

ter von Formthotics Österreich, kennt die wichtigsten Aufgaben

angenehmes Klima im Schuh. Funktionswäsche transportiert,

einer guten Einlegesohle: „Sie sind bewegungsorientiert, dyna-

wie erfahrene Laufsportler wissen, Feuchtigkeit bzw. Schweiß

misch, formbar und bieten Schutz vor Kälte und Hitze. Sie sind

nach außen und schützt uns gleichzeitig vor Kälte von außen.

preisgünstige Hightech-Produkte, die das gesamte untere Körpersystem unterstützen. Und sie bieten Komfort.“ Bequemlich-

Moderne Laufsocken sind mit ihren Schnitten, Einsätzen und

keit und Passform sind nicht nur die Trends bei Laufschuhen.

Materialien für Füße fast maßgeschneidert. Wie auch die Lauf-

Sie erweisen sich auch bei den Accessoires als richtungswei-

schuhe unterstützen uns Socken in der Bewegung. Das Wohl-

send – für ein besseres Klima.

gefühl hängt stark mit der Qualität der Stoffe zusammen. Zum anderen spielt die Passform buchstäblich eine tragende Rolle.

Webtipp www.formthotics.co.nz

Dünnere Laufsocken haben den Nachteil, dass sie die Temperatur schlechter regulieren. Sie vermeiden aber bei exakter Passform effektiver die bei der Laufbewegung entstehenden Scherkräfte, also das leichte Rutschen des Fußes beim Abrollvorgang – beziehungsweise sollte die Socke auf der Sohle rutschen. Reibt die Socke auf der Haut, können ungenehme Blasen entstehen. Deshalb muss die Socke perfekt passen. Der Socken-Profi schwört auf die Passform. Katrin Spanner, Sales & Product Manager Apparel bei ASICS, plaudert aus der Socken-Kiste: „Das Produkt hat genau dort Polsterungen, wo

Damit tun Sie Ihren Füßen einen Gefallen.

der Fuß sie braucht. Auf der Sohle, im Fersenbereich und bei den Zehenkappen.“ Gegen Rutschfestigkeit sind einzelne Stellen zum Teil leicht gerippt. Gute Laufsocken sind aus Polyamidfaser gefertigt und antibakteriell. „Entscheidend ist, dass sie den Fuß fest umschließt“, so die Textilexpertin. Mit der „KinseiSocke“ und der „Kayano-Socke“ hat der japanische Ausrüster sogar Sockenmodelle für spezielle Laufschuhmodelle geschaffen. Weitere sollen demnächst folgen. Laufsocken gibt es in diversen Ausführungen und Schnitten: Im Fachjargon heißen sie Ped (bis unter den Knöchel), Low Cut (knapp über den Knöchel), Ankle (normale Länge) und Crew (fast bis zur Wade).

Foto

ASICS

Unterstützung für den Fuß bieten während der Laufbewegung auch die Einlegesohlen. Jeder moderne Laufschuh ist mit solchen ausgestattet. Viele Sportler ersetzen diese Industrieeinlagen (Innensohle) nach dem Laufschuhkauf durch eigene, orthopädische (Sport-)Einlagen, die zumeist aus Polyäthylen-

FORMTHOTICS Vorderschroffenau 145 A-5323 Ebenau RunUp 1_08 bei 41Salzburg alice_riegler@compuserve.com www.formthotics.co.nz


Österreichs bestes Laufmaga zin

Inspiriere den Sieger in dir! RunUp ABO Genießen Sie bequem per Abo 4 Mal jährlich RunUp –

RunUp Kombi-ABO

Das Magazin für einen aktiven Lebensstil – RUNNING, Nutzen Sie jetzt den exklusiven Preisvorteil:

WALKING, ATHLETIK & FITNESS

Ein Set Vital 0 2 Peds von IQ Ein Jahr RunUp schon um

EUR

plus ein Jahr RunUp

12,–

statt EUR 87,– nur

EUR

49,–

So holen Sie sich den richtigen ImPuls ins Haus: Bestellinfos und -details auf www.sportimpuls.at Per Fax unter +43-699 470 42 195 oder per Telefon unter +43-699 170 42 195 Der RunUp-Leserservice ist Montag bis Donnerstag jeweils von 9-12 Uhr für Sie erreichbar. Solange der Vorrat reicht

|

Preise inkl. MwSt. und Postversand

|

Produktversand erfolgt nach Zahlungseingang

Foto

Hersteller

1 Set Vital 02 Peds von IQ Sportler der Olympiastützpunkte München und Bochum ebenso

Aktiviert die Energiereserven

wie Weltcupgrößen des ÖSV (Manuela und Claudia Riegler, u. a.)

* fördert die Durchblutung

vertrauen auf IQ – warum nicht auch Sie?

* steigert die Ausdauer bei sportlicher Belastung * vermindert Schmerzen und Schwellungen durch langes Stehen

Wird direkt im Schuh am Ballen getragen. Verkaufspreis EUR 68,–

Jetzt im Kombi-Pack mit RunUp!

* hilft bei Müdigkeit und Abgespanntheit


laufszene

Foto

SIP

LAUFSZENE

„Ich finde es nicht in Ordnung, hier zu trainieren, während mein Land in derartigen Problemen steckt.“ Lornah Kiplagat, Halbmarathon-Weltmeisterin, über die Unruhen in ihrer Heimatan Kenia

Foto

xundheitswelt.at

Laufanfänger zu Gast im Waldviertel Vom 20. bis 26. April findet in der Waldviertler

Lauftechniktraining und gemeinsame Laufaus-

Xundheitswelt die „Laufwoche für Einsteiger“

flüge sollen Lust auf die schönste Nebensache

statt. Unter sportwissenschaftlicher Anleitung

der Welt machen. Das komplette Programm mit

wurde ein Package für alle geschnürt, die mit

Nächtigung und Verepflegung gibt es ab EUR

dem Laufen beginnen wollen. Laufstilanalyse,

660,–. Infos unter www.xundheitswelt.at

Die Suche nach Kraft und Inspiration Es ist das persönlichste Buch von Haruki

Murakami erzählt eindringlich und komisch vom

Murakami. Zwei Leidenschaften bestimmen sein

steten Kampf gegen das lauernde Versagen und

Leben: Schreiben und Laufen, beide bedeuten

wie er es überwindet: bei Marathons, Triathlons

Intensität. Laufen sieht er als zweites Leben, in

oder Ultraläufen. „Wovon ich rede, wenn ich

dem er Kraft, Inspiration und Zähigkeit sucht.

vom Laufen rede“, Dumont-Buchverlag

RunUp

1_08

43


LAUFSZENE

Geschichte läuft Schreiben wir einmal Geschichte. Die 25. Auflage des Vienna City Marathons bietet einen Anlass, auf Österreichs Laufsport-History zurückzublicken. Text: Andreas Maier Fotos: VCM-Archiv Wien 1984: Falco lebt, Kottan ermittelt. Die Welt befindet sich

möglich wurde, das historische und verkehrsreiche Zentrum

im „Kalten Krieg“. US-Präsident Ronald Reagan scherzt vor

der Bundeshauptstadt einen Tag lang zum Schauplatz für

irrtümlich eingeschalteten Mikros über die begonnene Bom-

eine Laufveranstaltung zu machen. „Das wichtigste am Wien

bardierung der Sowjetunion. Die Hainburger Au ist noch nicht

Marathon 1984 war, dass es ihn gegeben hat“, bringt es der

besetzt, das Internet noch nicht erfunden. Ein „Nike Odysse“

jetzige Veranstalter Wolfgang Konrad knapp auf den Punkt.

Laufschuh kostet bei Intersport 2.190 Schilling, was unter Berücksichtigung der Inflation heute 250 Euro entspricht. Am 25. März dieses Jahres wurde mittels Pistolenschuss von Helmut Zilk der erste „Wiener Frühlingsmarathon“ gestar-

„DIE VERRÜCKTEN SOLLEN AUF DER DONAUINSEL LAUFEN!“ Freundlicher Wiener Autofahrer 1984

tet. Als „Vienna City Marathon“ sieht die teilnehmerstärkste Sportveranstaltung Österreichs (26.249 Anmeldungen im

Noch zwei Jahre davor waren die Bemühungen geschei-

Vorjahr) am 27. April seiner 25. Auflage entgegen.

tert, in Wien einen Marathon zu etablieren. Eine Gruppe von Laufbegeisterten führte bereits 1982 Gespräche mit Politi-

Mit gutem Grund kann man sagen, dass vor einem Vier-

kern, Beamten und Sponsoren. Unterstützung fanden sie im

teljahrhundert der Startschuss für die Popularisierung des

Österreichischen Leichtathletik-Verband, der Interesse hatte,

Laufsports gefallen ist. Selbstverständlich gab es mehrere

die wachsende Zahl der Hobbyläufer an die Leichtathletik-

Laufveranstaltungen und mit dem Wolfgangseelauf, dem

Vereine zu binden. Bald entstanden konkrete Pläne für einen

Höhenstraßenlauf oder dem Silvesterlauf in Hirtenberg auch

ersten „City-Marathon“ am 26. Oktober 1983. Es fehlte jedoch

populäre Läufe. „Popularität“ hieß damals aber im besten Fall

der politische Wille. Der damalige Wiener Sportstadtrat

800 Teilnehmer. Laufen galt als etwas verschrobene, eigen-

Peter Schieder konnte keine Zusage für eine Ausfallshaftung

brötlerische Angelegenheit. Als Läufer war man ortsbekannt.

machen. Das Projekt war aufgeschoben. Stattdessen fand

Der Wien Marathon 1984 öffnete mit sehr guter Medienbe-

zum geplanten Termin ein Marathon auf der Wiener Donauin-

gleitung die Türen für die spätere Breitenwirkung. Mit 961

sel statt – „ein Fest für hunderte dort herumlaufende Hunde“,

Nennungen allein über die 42-km-Distanz war er schon bei

erinnert sich Veranstaltungsleiter Roland Gusenbauer.

der Premiere die größte österreichische Laufveranstaltung. Noch bedeutender aber war, dass der Marathon in Wien als

Dorthin wurden auch die Teilnehmer am ersten „echten“

echter City-Marathon stattgefunden hat; dass es überhaupt

Wien Marathon 1984 verwünscht: „Die Verrückten sollen auf

44

RunUp

1_08


LAUFSZENE

athon 1984: Helmut Zilk, Wien M ar bolwirkung Ein Startschuss mit Sy m Gerhard Hartmann 1986: Seine 2:12:22 sind zum Mythos geworden

Das Interesse am Marathon ist mit der Zeit immer höher gestiegen

der Donauinsel laufen“, war noch das Mildeste, was die Exekutive bei Straßensperren und Umleitungen zu hören bekam. „Wir Polizisten auf der Straße sind wüst beschimpft worden“, erinnert sich Josef Binder, heute stellvertretender Leiter der Landesverkehrsabteilung Wien. Wie konnte die Veranstaltung dennoch zum Erfolg werden? Die Zeit war reif. Der gesellschaftliche Wohlstand war zu dieser Zeit

Ernst Stock (1922-19 91), einer der Gründerväter des Wien Marathons A in Niemczak aus Polen jubelte als Anton er Sieger am Heldenplatz erstet

so weit abgesichert, dass man zunehmend nach Abenteuern jenseits des Berufsalltags suchte. Eine Joggingwelle, gestützt unter anderem vom Buchklassiker „Bewegungstraining“ (Kenneth H. Cooper) hatte in den USA ihren Ausgang genommen. Erfolgreiche Marathongründungen in London und Rotterdam 1981 wirkten inspirierend. An vielen Orten in Österreich entstanden in der ersten Hälfte der 1980-er Jahre Laufveranstaltungen. Ein neuer Sportstadtrat in Wien, Franz Mrkvicka, stand der Marathonidee sehr aufgeschlossen gegenüber. Die Wirtschaft und der Fremdenverkehr haben die Chancen einer internationalen Marathonveranstaltung erkannt. Leo Zuliani, Werbechef von Rank Xerox, brachte diese Firma zu einem sehr frühen Zeitpunkt fix als ersten Großsponsor ein und gab der Veranstaltung damit ein notwendiges Fundament. „Wien und Österreich waren eigentlich mt Ver-

Eines blieb auch über Jahrzehnte hin gleich - Marathon ist anstrengend

Carina Lilge-Leutner 1987: Der einzige Wien-Sieg einer Österreicherin

spätung dran. Der erste Laufboom ist schon in den RunUp

1_08

45


LAUFSZENE

1970-er Jahren aus den USA nach Europa gekommen“, erinnert sich Heiner Boberski, einer der Gründer des ersten heimischen Laufmagazins „Marathon“ (heute: Laufsport), das 1984 zeitgleich mit dem ersten Wien Marathon auf den Markt gekommen ist. Am 25. März 1984 war es so weit. Nach nur drei Monaten Vorbereitung für das engagierte Organisationsteam um Hubert Hein ging der erste Wiener Frühlings-Marathon über die Bühne. Eine Schleife, die vom Rathausplatz über die Urania und Ringstraße wieder zurück Richtung Start führte, wurde bei strahlendem Sonnenschein dreimal durchlaufen. Ziel war am Heldenplatz. Der Pole Antonin Niemczak siegte

Laufen ist im mer in weiteren 2 jung. Was wird man 5 Jahren dazu sa gen?

in 2:12:17 Stunden.

„DER REKORD HAT EINEN BESONDEREN STELLENWERT.“ Gerhard Hartman, seit 1986 Österreichs schnellster Marathonläufer

Laufsport-History Im 18. Jahrhundert gab es in Wien zahlreiche k.u.k. Botenläufer, die quasi als Gesellenprüfung einen „Freilauf“ über 18 Kilometer zurücklegen mussten. Am 1. Mai wurden

Was in den ersten Jahren folgte, war eine Entwicklung in

damals im Prater Wettläufe veranstaltet. Der erste Mara-

Zahlen und Emotionen. Noch im Jahr 1984 durchbrach der

thon in Österreich fand 1898 auf einer Strecke zwischen

Wolfgangseelauf erstmals die 1.000-Teilnehmer-Marke. In

Wiener Neustadt und Wien (Spinnerin am Kreuz) mit

Wien haben sich bei der zweiten Auflage die Anmeldungen

acht Teilnehmern statt. 1906 in Athen war Felix Kwieton

mit 1.851 Marathonis fast verdoppelt. Wichtig für den Erfolg

als erster österreichischer Läufer bei Olympischen Spie-

der Anfangszeit war wie kein anderer Läufer der Tiroler Ger-

len im Marathon am Start. Zwischen 1919 und 1933 war

hard Hartmann. 1985 bis 1987 feierte er drei Wien-Siege in

der Staffellauf „Quer durch Wien“ vom Westbahnhof zum

Folge. 1986 lief er den bis heute gültigen Österreichischen

WAC-Platz im Prater beliebt. Die 7,5 Kilometer wurden in

Rekord von 2:12:22 Stunden, der fast mythischen Charakter

15 (!) Abschnitte zwischen 200 und 800 Meter Länge zer-

angenommen hat. Hartmann: „Der Rekord hat einen beson-

legt. Der Wiener Höhenstraßenlauf, der heuer seine 60.

deren Stellenwert bekommen, weil er trotz mehrerer Ver-

Auflage feiert, wird seit 1949 ohne Unterbrechung durch-

suche noch nicht verbessert worden ist.“

geführt und war zwischenzeitlich eine der erfolgreichsten Veranstaltungen im Land. Von 1964 bis 1967 brachte der

Der Aufschwung der Laufszene lässt sich, unabhängig von

Zweibrückenlauf über 2,2 Kilometer in Wien bis zu 7.500

einer Stagnation des Wien Marathons im Jahr 1988, auch an

Teilnehmer auf die Beine. Der Lauf „Rund um den Wolf-

der Zahl der Veranstaltungen festmachen. Im ersten ÖLV-

gangsee“, 1972 im Freundeskreis zum ersten Mal durch-

Laufkalender 1986 waren 140 Veranstaltungen registriert.

geführt, entwickelte sich bald zu einem österreichischen

Davor gab es keine zentrale Erfassung der Lauftermine.

Highlight mit beachtlichen Teilnehmerzahlen.

Fünf Jahre später ist diese Zahl bereits auf 265 gestiegen. Starke Schubkraft brachte im Jahr 1993 die erste ORF Live-

Mit dem ersten Wiener Frühlingsmarathon 1984 klinkte

Fernsehübertragung des Vienna City Marathons. Die Zahl

sich Wien in die internationale Laufsportbewegung ein.

der Laufveranstaltungen kletterte weiter. 1997 wurde erst-

1988 wurde der Österreichische Frauenlauf erstmals

mals die Marke von 400 Veranstaltungen übertroffen – ein

durchgeführt. Der Graz Marathon fand 1993 zum ersten

Niveau, das auch heute besteht, nachdem eine Boomphase

Mal statt. Viele der heute größten österreichischen Läufe

um das Jahr 2001 mittlerweile wieder abgekühlt ist.

wurden erst später gegründet: Wachau-Marathon 1998, Wien Energie Businessrun 2001, Linz-Marathon und Kärn-

Diesen bislang größten Hype haben „Gurus“ wie Ulrich

ten läuft 2002. Höhepunkt des Marathon-Booms war das

Strunz („Forever Young“) und Wim Luijpers („Gentle Run-

Jahr 2001, als 11.138 Personen in Wien den Marathon lau-

ning“) ausgelöst. Bei aller Fragwürdigkeit im Detail war deren

fen wollten. In den letzten Jahren entwickelte sich öster-

Motivationswirkung enorm. Allerorten wurden Teilnehmer-

reichweit der Halbmarathon zur beliebtesten Laufdistanz.

rekorde gebrochen. Spätestens seit dieser überhitzten

1987 gaben bei Umfragen zum Freizeitverhalten 5% der

Phase ist das Laufen mitten im Zeitgeist angekommen.

Bevölkerung an, „regelmäßig“ zu laufen. 2003 ist dieser

Ein Blick auf die Laufstrecken und in die Medien beweist:

Wert auf 10% gestiegen. Heute gibt ein Viertel der Bevöl-

es ist nach wie vor dort. Aber was wird man in weiteren

kerung an, zumindest „gelegentlich“ zu laufen.

25 Jahren sagen? 46

RunUp

1_08


LAUFSZENE

RunUp

1_08

47


LAUFSZENE

EURO-reife Frauen

Foto

Österreichischer dm Frauenlauf auf

Von einer Idee zum größten Event seiner Art in Zentraleuropa: Der Österreichische Frauenlauf ist auch heuer drauf und dran, in die Rekordbücher zu laufen. Ob Höchstmarke oder nicht, Feststimmung gibt es am 18. Mai allemal. Text Redaktion

Wer geglaubt hat, die Frauen stehen im Jahr der Fußball EURO

Die verdiente Wettkampfmedaille hat aber naturgemäß zwei

2008 im Abseits, hat keine Ahnung vom Sport. Und auch nicht

Seiten. Um für ein Rennen gerüstet zu sein, bedarf es zum

vom Laufen. Während sich die Europameisterschaft der Kicker

einen eines kontinuierlichen Trainings. Zum zweiten einiger

im Juni im ganzen Prater breit macht, sorgen Österreichs Läu-

Überzeugungsarbeit und Motivation. Diesen nicht ganz ein-

ferinnen diesmal schon im Mai für Jubel- und Feststimmung in

fachen Job versuchen Dippmann & Co. mit ihren wöchent-

der grünen Lunge Wiens. Geht es nach den Prognosen, wer-

lichen Frauenlauf-Treffs (derzeit sind es 18 in ganz Österreich,

den am 18. Mai bis zu 15.000 Frauen und Mädchen in Lauf-

die von insgesamt 47 Lauf-Instruktorinnen betreut werden)

schuhen auf der Hauptallee unterwegs sein. Das kann sich

und der Initiative „Fit in 10 Wochen“ bestmöglich zu verrichten.

sehen lassen! Der Österreichische dm Frauenlauf ist wie 2007

Sie leisten bei den jährlich etwa 2.000 Teilnehmerinnen ganze

auch im 21. Jahr seines Bestehens die größte Veranstaltung

Arbeit. Damit aber nicht genug. „Über das Feedback dieser

für Läuferinnen auf europäischem Festland.

Frauen haben wir festgestellt, dass wir auch deren Männer und Familien zu mehr Sport animieren“, so Dippmann. Gleich noch

„ICH HOFFE HEUER AUF DIE 100.000STE TEILNEHMERIN BEIM FRAUENLAUF.“

ein Leitsatz: Wer Sport treibt, ist erfolgreicher in Schule und

Veranstalterin Ilse Dippmann übt sich in Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Frauenlaufes auch einen Schwerpunkt für Mädchen zwischen

Die Wachstumsrate der vergangenen Jahre ist beeindru-

ell auf die Bedürfnisse dieser Altersgruppe eingegangen.

Beruf. Seit 2005 gibt es im Rahmen des Österreichischen dm zehn und 17 Jahren. In „Girlies Running Workouts“ wird spezi-

ckend. Von 2004 bis zum Jubiläumsjahr 2007 stiegen die Teilnehmerinnenzahlen (Laufen und Nordic Walking) explosi-

Wahrscheinlichkeitsrechnung ist mitunter eine komplizierte

onsartig um 81,4 Prozent. Da sage noch einer, Laufen boomt

Sache, aber Dippmann lässt sich schon im Vorfeld zu einer

nicht. Nach einer zähen Entwicklung in den ersten zehn Jah-

Prognose hinreißen: „Wenn alles gut geht, dann dürfen wir in

ren hat das Veranstalterteam um Ilse Dippmann und Andreas

diesem Jahr die 100.000ste Frauenlauf-Teilnehmerin begrü-

Schnabl vor allem im neuen Jahrtausend alle nur mögliche

ßen.“ Bleibt zu wünschen, dass die Rechnung aufgeht.

Arbeit geleistet. Das Ergebnis: Die Hauptallee platzt am Tag der Frauen seit Jahren aus allen Nähten. Den Organisatoren

Startzeiten am 18 Mai:

und den Sponsoren sei Dank. Und den sportlichen Frauen,

5 km und Nordic Walking: 9.45 Uhr

die sich getreu der von Dippmann kolportierten Philosophie

10 km: 10.45 Uhr

„Wer läuft, gewinnt mehr Fitness für Alltag und Beruf“ für mehr Bewegung im Leben begeistern.

48

RunUp

1_08

Webtipp www.oesterreichischerdmfrauenlauf.at


LAUFSZENE

Promotion

Glanzvolles Jubiläum Wenn der Vienna City Marathon am 27. April 2008 sein 25. Jubiläum feiert, dann ist ein glanzvolles Lauf-Fest garantiert. Nicht nur, weil die Wiener Sängerknaben am Tag vor dem Rennen im Wiener Kursalon ein Exklusivkonzert für die Teilnehmer geben. Die Finisher erhalten obendrein eine glänzende Erinnerung an ihren großen Auftritt. Jede im Ziel überreichte Medaille wird von 19 edlen Swarovski-Kristallen geziert. „Das Konzert und das Medaillen-Design unterstreichen unsere Positionierung ‚Run Vienna – Enjoy Classic‘“, betont Veranstalter Wolfgang Konrad. „Sport und klassische Kultur verschmelzen bei der 25. Auflage zu einem unverwechselbaren Erlebnis!“ Mehr als 26.000 Läuferinnen und Läufer aus 80 Nationen werVCM

den auch heuer zwischen UNO-City und Heldenplatz auf den Wiener Prachtstraßen unterwegs sein. Auf Teilen davon wird

Foto

ihnen Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauß Flügel verleihen. An der Strecke und vor dem Fernseher warten jeweils 300.000 Zuschauer, um das Spektakel live mitzuerleben. „Wir haben es geschafft, durch ein breites sportliches Angebot, eine einzigartige Atmosphäre und kontinuierliche Aktivitäten die Läufer in Österreich zu mobilisieren“, freut sich Konrad.

Webtipp www.vienna-marathon.com

WIEN ENERGIE HALBMARATHON AM 30. MÄRZ 2008

D I E E R Ö F F N U N G SV E R A N STA LT U N G DER WIEN ENERGIE SPORT WOCHEN

In Kooperation mit:

Auf die Plätze, fertig, anmelden! Der Lauftag für die gesamte Familie: Vom WIEN ENERGIE Halbmarathon über den Fun Run bis hin zum Junior Run. Ob Jung oder Alt, WIEN ENERGIE hält ab 30. März 2008 wieder die ganze Stadt in Bewegung. Weitere Informationen und Anmeldung unter 01 / 532 14 97, per E-Mail an christine.seidl@wienenergie.at oder im Internet auf www.halbmarathon.at

RunUp

1_08

49


LAUFSZENE

Plötzlich anders Man muss kein Laufsportfreak sein, um von Kenia mit Begeisterung zu sprechen. Wer in den letzten Jahren ins Hochland der weltbesten Läufer gereist ist, brachte mit großer Zuverlässigkeit schwärmerische Berichte zurück: phantastische Landschaften, außergewöhnliche Laufgebiete, freundliche Menschen … Die Mischung aus Exotik, Stabilität und Simple Life war eine Destination wie aus dem Traumkatalog für europäische Wohlstandsbürger. Mit der umstrittenen Präsidentschaftswahl vom 27. Dezember 2007 hat sich die Lage urplötzlich verändert. 1.000 Tote und 300.000 Vertriebene sind die in Zahlen gefasste Bilanz von ethnischen Konflikten und sozialen Unruhen im Gefolge der Wahl. Brennpunkte der Auseinandersetzungen waren der Westen des Landes mit den bekannten Laufgebieten im Rift Valley um Eldoret und Iten sowie die Hauptstadt Nairobi. Als der ehemalige UNO-Generalsekretär Kofi Annan Ende Februar eine erste politische Kompromisslösung zwischen den Streitparteien verkündete, sagte er: „Es liegt noch ein weiter Weg vor uns.“ Walter Schmidjell, Österreich-Chairman der afrikanischen Hilfsorganisation AMREF, urteilt vorsichtig optimistisch: „Einzelne aggressive Aktionen kann man nie ausschließen, aber insgesamt sehe ich für Kenia die Entwicklung wieder positiv.“ Der Anfang des Jahres war schlimm genug. „Ich bin zwei Wochen nicht aus dem Haus gegangen“, berichtet Patrick Sang, ehemaliger Weltklasse-Hindernisläufer. Die Gewalt von aggressiven Banden richtete sich vor allem gegen den dominierenden Stamm der Kikuyus, dem auch Wahlsieger Mwai Kibaki angehört. Häuser wurden zerstört, Menschen wurden AMREF

vertrieben, erschlagen und verbrannt. Unter den Todesop-

Foto

fern sind u.a. Lucas Sang, Olympiateilnehmer 1988 in Seoul Schrecken und Zerstörung haben

über 400 Meter, und der Marathonläufer Wesley Ngetich.

in Kenia um sich gegriffen.

Marathon-Weltmeister und VCM-Sieger Luke Kibet kam so gesehen glimpflich davon, als er von einem Stein am Kopf

50

RunUp

1_08


LAUFSZENE

In Kenia wurden bei Unruhen 1.000 Menschen getötet und Hunderttausende vertrieben. Spitzenathleten waren betroffen und haben geholfen. Mittlerweile ist die Lage ruhiger und die Läufer laufen wieder. Text Andreas Maier und Rene van Zee

getroffen wurde und mit einer Gehirnerschütterung ins Spital musste. Ausländische Läufer wurden, zum Teil mit Polizeieskorten, zu ihren Flügen und damit in Sicherheit gebracht. „Einige Tage lang war kein Training möglich“, berichtet der Niederländer Pieter Langerhorst, der mit seiner Frau, der Halbmarathon-Weltmeisterin Lornah Kiplagat, in deren Trainingscamp in Iten war. „Sie fand es auch nicht in Ordnung zu trainieren, während Kenia in derartigen Problemen steckt.“ Langerhorst relativiert die Schreckensmeldungen von der unbändigen Gewalt etwas: „Wir waren nicht wirklich in Gefahr. Das Problem war, dass wir niemals wussten, was passieren könnte. Die Leute bei uns in Iten haben hauptsächlich in Frieden demonstriert.“ Im aktuellen Konflikt verhielten sich die Läufer sehr zurückhaltend oder haben sich, wie die Sportgrößen Kipchoge Keino und Tegla Loroupe, aktiv um Frieden bemüht. Elijah Lagat, jüngst gewähltes Parlamentsmitglied für die größte Oppositionspartei ODM und ehemaliger Marathonsieger von Berlin und Boston, appellierte: „Das sinnlose Morden muss ein Ende haben. Unsere Gemeinden müssen in Frieden miteinander leben.“ Hintergrund für die Schärfe der Auseinandersetzung sind die VCM / Sailer

Stammeskonflikte und die großen sozialen Probleme, etwa in Kibera, dem mit 800.000 Bewohnern in Nairobi größten Slum barland Tansania – das Stammesdenken nie überwunden.

Luke Kibet, Marathon-Weltmeister und VCM-Sieger,

So gesehen war die Präsidentschaftswahl nur der Auslöser.

erlitt bei den Unruhen eine Gehirnerschütterung.

Foto

Afrikas. „In Kenia wurde – im Gegensatz etwa zum Nach-

‚What tribe is he? Zu welchem Stamm gehört er?’, ist eine RunUp

1_08

51


LAUFSZENE

der am meisten gestellten Fragen“, analysiert Jürg Wirz, Schweizer Laufsportexperte, der seit vielen Jahren in Kenia lebt. Der Sport wird im Land jedoch als einigende Kraft gesehen. Ex-Läufer Patrick Sang betont: „Das Stammesdenken spielt unter den Läufern keine Rolle. Uns ist klar, dass wir alle Kenianer sind.“ Friedensläufe und Fußballspiele wurden organisiert, um die Lage zu entspannen. Im Angesicht der Gewalt haben sehr viele auch über die Stammesgrenzen hinweg zusammengehalten, geholfen und Unterkunft angeboten. Ein Beispiel ist Jason Mbote. Der 2:07:51-Marathonläufer und zuverlässige Tempomacher

Rene auf Reisen

u.a. in Berlin und Wien gehört als einer der wenigen Läufer den Kikuyus an.

Lucas Sang 1961 – 2008

Kiprotich vom eigentlich rivalisierenden Stamm der Kalenjin haben es vor den

Sein Haus in Iten stand kurz vor der Zerstörung, aber Laufkollegen um Peter Angreifern beschützt. „Er hat es gerade verkauft“, sagten sie.

Lucas Sang wurde am 1. Jänner 20008 brutal in Eldoret ermordet. Sang war bei

Walter Schmidjell von AMREF weist nach der politischen Beruhigung auf

den Olympischen Spielen 1988 in Seoul

grundsätzliche Probleme hin: „In Kenia hat vor fünf Jahren nach den ersten

mit der 4 x 400m-Staffel im Finale und

wirklich freien Wahlen regelrechte Begeisterung geherrscht. Aber zuletzt ist

wurde dort Achter in 3:04,69 Minuten.

das Land fast zu einem Polizeistaat geworden. Ich sehe die große Gefahr, dass die Leute fragen: ‚Was bringt uns die Demokratie?’ Das Maismehl ist teurer

2007 traf ich ihn bei einer IAAF-Medien-

geworden. Benzin ist teurer geworden. Die Wahlen werden manipuliert. Wozu

tour in Kenia. Er war Farmer und ein

gehen wir überhaupt wählen?“

enger Berater des ehemaligen Marathonsiegers von Boston und Wien, Moses

Was auf alle Fälle positiv ist: Kenianische Läufer laufen wieder. „Die Athleten

Tanui. Wir besuchten u. a. eine Schule

haben ihr Training an die Umstände angepasst. Diejenigen, die in Eldoret

in der Nähe von Eldoret, die von Tanui

wohnten, sind jetzt außerhalb bei Verwandten am Land“, erläutert Valentijn

unterstützt wird. Vier Wochen später,

Trouw, Mitarbeiter der Agentur Global Sports Communications von Jos Her-

als ich bei der Cross-WM in Kenia war,

mens. Auswirkungen auf die kommenden Marathons und Meisterschaften

kauften wir Schulbücher. Der Empfang

erwartet auch Jürg Wirz nicht: „Physisch haben die Topläufer keine Einbuße

durch die Lehrer, Eltern und 300 Kinder

erlitten.“ Einschränkend fügt er hinzu: „Die Frage bleibt allerdings, wie sich die

war überaus herzlich. Auch Lucas Sang

Gewalttätigkeiten mental auswirken.“ Das ist nun, ob Läufer oder nicht, für alle

war anwesend. Er erklärte den Schülern,

Beteiligten der entscheidende Punkt.

dass es für sie und Kenia sehr wichtig sei, dass sie gut ausgebildet werden. Als wir von Sangs Tod hörten, waren wir

Kenia kompakt:

entsetzt. Auch der vielfache Weltmeister

Kenia, bis 1963 unter britischer Kolonialherrschaft, galt in den jüngsten

Paul Tergat erwies ihm die Ehre: „Lucas

Jahren als eines der stabilsten und wirtschaftlich erfolgreichsten Länder

Sang war für mich eine große Persön-

Afrikas. Nach der Präsidentschaftswahl vom 27. Dezember 2007 hat im

lichkeit. Er war nicht nur für die Jugend

Hochland der Läufer schwere Gewalt um sich gegriffen. Oppositionsfüh-

ein großes Vorbild, sondern auch für

rer Raila Odinga warf dem mit knappem Vorsprung gewählten Präsidenten

mich. Er setze sich immer für die jungen

Mwai Kibaki Wahlbetrug vor. Bei den Unruhen wurden rund 1.000 Menschen

Leichathleten ein.“ Ein netter Mensch ist

getötet und 300.000 Menschen aus ihren Häusern und Orten vertrieben.

tot, es ist nicht zu fassen!

Präsident Kibaki gehört dem dominierenden Stamm der Kikuyus an, der Unterlegene Odinga zählt zur Volksgruppe der Luo. Unter den erfolgreichen kenianischen Läufern sind die Kikuyus in der Minderheit, wenngleich nicht ohne Erfolg, wie Marathon-Weltmeisterin Catherine Ndereba und Halbma-

Lucas Sang

rathon-Weltrekordler Samuel Wanjiru belegen. Der weitaus größte Teil der Läufer zählt zu einer der Untergruppen der Kalenjin (sprich: „Kalendschin“), die im politischen Streit auf Seite der Opposition stehen.

Privat

Die Küstengebiete als Hauptzonen des internationalen Tourismus waren von den Auseinandersetzungen nie betroffen. Dennoch ist der Fremdenver-

Foto

kehr, wichtigster Devisenbringer Kenias und Hauptarbeitsbranche in vielen

52

Gebieten, ab Jahresbeginn praktisch auf Null zurückgegangen.

RunUp

1_08


LAUFSZENE

Brücken bauen SAL-Reinhart

Er ist mehr als ein Laufevent durch eine der schönsten Städte der Welt, er ist Geste des Kulturaustauschs und der Hilfsbereitschaft. Der Salzburg AMREF Marathon feiert am 4. Mai 2008 sein erstes kleines Jubiläum: Zum fünften Mal wird Bürgermeister Heinz Schaden den Startschuss zu Salzburgs größter Brei-

Foto

tensportveranstaltung geben. Dieser Event, bei dem heuer 3.500 Teilnehmer aus mehr als 25 Nationen erwartet werden, baut auf einen perfekten Mix aus Sport, Charity und Kultur. Der Veranstalter unterstützt aber auch alle Salzburger bei ihrer sportlichen Vorbereitung. Schwerpunkt ist die Commu-

Topläufer wie Crosslauf-Weltmeisterin Edith Masai kommen

nity Challenge unter dem Motto „Running for a better Life“.

gerne als „Botschafter des guten Willens“ nach Salzburg.

Dabei wird Trainingsgruppen in Gemeinden, Firmen und anderen Institutionen professionelle Unterstützung angebo-

keit in Kenia. Schon mit einer Spende von fünf Euro können

ten und schon im Vorfeld Spendengeld für Charity-Partner

vier Kinder im kenianischen Entasopia geimpft werden.

AMREF generiert. In den letzten drei Jahren konnten so Beträge in Höhe von rund 85.000 Euro für die Hilfsorganisati-

Das AMREF-Projekt in Magadi war von den politischen Un-

on AMREF – „African Medical and Research Foundation inc.

ruhen in Kenia nicht betroffen. Als größte medizinische Hilf-

Flying Doctors Service“ – akquiriert werden.

sorganisation Afrikas war und ist AMREF Kenya in den Wiederaufbau einer medizinischen Basisversorgung involviert.

75.000 Stunden im Sitzen. Die Organisation verfolgt das Ziel,

Gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium bietet AMREF

einen flächendeckenden Basisgesundheitsdienst mit ein-

seit Beginn der Krise medizinisches Fachpersonal, erste Hil-

heimischen Fachkräften zu ermöglichen und erreicht bis zu

fe und Krisenmanagement in den betroffenen Gegenden an.

30 Millionen Menschen jährlich. Mit dem Spendengeld des

AMREF Austria hofft auch 2008 auf die großzügige Unter-

Salzburg AMREF Marathons wird in einer der ärmsten Regi-

stützung der Laufsportler des Salzburg AMREF Marathons.

onen Afrikas, im Südwesten Kenias, ein integriertes GesundRegion für Nomaden (Massais) eine medizinische Infrastruk-

Traumhafte Runde

tur auf. Einer der Hauptprobleme in diesem Gebiet ist die

Kursführung beim Salzburg AMREF Marathon: Aus der his-

geringe Impfrate bei Kindern und die ausreichende Betreu-

torischen Altstadt geht es auf der mit Kastanienbäumen

ung von Schwangeren. Die Kindersterblichkeit ist daher

gesäumten Allee nach Hellbrunn. Nach kurzem Blick auf

besonders hoch. Etwa 25.000 Menschen können dank eines

das Lustschloss der Erzbischöfe geht es weiter durch den

medizinischen Zentrums und fünf kleiner Krankenhäuser für

Eichetwald über Morzg nach Leopoldskron und rund um

Mütter und Kinder erreicht werden. Die Hauptzielgruppe des

den bezaubernden Weiher. An der Westseite des Mönchs-

neuen Projekts sind werdende Mütter im Alter von 15 bis

berges führt der Kurs zum nördlichsten Punkt, zur Lehener

49 Jahren und Kinder bis zu einem Alter von fünf Jahren.

Brücke. Über den Salzachkai, auch an normalen Tagen von

In den Stammesgemeinden wird auf Gesundheitsprobleme

zahlreichen Läufern bevölkert, geht es über den Mirabell-

heitsprogramm unterstützt. Die Organisation baut in dieser

und präventive Maßnahmen zur Verringerung von lebens-

platz und den Makartplatz über die Staatsbrücke zurück

bedrohenden Krankheiten aufmerksam gemacht. Neben

in die barocke Altstadt. Vorbei am Festspielhaus, Univer-

zahlreichen Impfungen wurden in den letzten Monaten zwölf

sitätsplatz und Alten Markt gelangen die Läufer schließlich

kleine mobile „Outreach Immunisierungskliniken“ eingerich-

zum Residenzplatz. Der Halbmarathon ist geschafft. Die

tet, die die Bevölkerung in den abgelegenen Gebieten errei-

Marathonis absolvieren die Runde noch ein zweites Mal.

chen. Dieses Projekt ist ein wertvoller und sehr nachhaltiger

Webtipp www.salzburg-marathon.at

Beitrag zur Reduktion der Kinder- bzw. Geburtensterblich-

RunUp

1_08

53


photocase Foto

Die Doping-A kte, Teil 2 Fragen: viele, Antworten: null Es hat sich einiges getan. Doch bei aller Aufregung um anonyme Dopingbeschuldigungen, Verdächtigen-Listen und unlauteren Methoden ist nichts wirklich Greifbares ans Licht gekommen. Neue Fragen tauchen auf. Und es geht nichts weiter. Text Andreas Maier, Roland Romanik Es ist ein gespenstischer Augenblick am 12. März 2008 im

Gegenstück zu ihm gibt und wer das sein könnte? Karlheinz

Wiener Haus des Sports. Der deutsche Zellforscher und pro-

Demel, der sich in der Diskussion als einer der ersten zu

filierte Anti-Doping-Aufdecker Werner Franke referiert zum

Wort gemeldet hat, früher Präsident des legendären „Club

Thema „Der verratene Sport – Herausforderungen im Kampf

45“ war, wegen Amtsmissbrauch verurteilt wurde, dadurch

gegen Doping“. Neben viel historischem Material aus DDR-

nicht mehr als Richter arbeiten konnte und folglich Präsident

Zeiten, das den meisten Besuchern wohl schon bekannt ist,

des Österreichischen Anti-Doping-Comités wurde?

bringt der 68-jährige Wissenschaftler mit Bemerkungen zu Österreich das Publikum in Bewegung. Er zeigt die Verurteilung von Red-Bull-Leistungsdiagnostiker Dr. Bernd Fritz Pansold wegen Beihilfe zur Körperverletzung vor. Er erwähnt, dass Leichtathletik-Manager Robert Wagner in einem

FRAGE 2: WARUM BRAUCHT ES JEMANDEN VON AUSSEN, UM IN ÖSTERREICH DIE BETEILIGTEN UND VERANTWORTLICHEN WACHZURÜTTELN? Franke vermisst hierzulande im Dopingkampf die Konsequenz.

Dopingprozess um Heike Drechsler wegen einer falschen eidesstattlichen Erklärung verurteilt worden ist.

Oder auch Hans Holdhaus, der Leistungsdiagnostiker der Sprintstaffel um Andreas Berger UND zur gleichen Zeit auch

Und er spricht an, dass ihm in Österreich das rigorose Vor-

für die Dopingkontrollen in Österreich zuständig war? Der-

gehen fehle: „Wann hat man in diesem Land je etwas gegen

selbe Lesitungsdiagnostiker, der erst vor kurzem von ÖSV-

eigene Sportler gemacht? Es gab da doch eine 800-m-Läu-

Präsident Peter Schröcksnadel als möglicher Anti-Doping-

ferin. Wie hat die geheißen? Graf – oder? Die ist ja auch mit

Experte beim Skiverband ins Gespräch gebracht worden

der Ceplak gerannt. Die ist jetzt positiv auf EPO getestet

ist. Berger & Co. wurden damals nicht von einem österrei-

worden.“ Die Diskutanten auf dem Podium, darunter Staats-

chischen, sondern von einem internationalen Kontrolleur

sekretär Reinhold Lopatka und Toni Innauer, schauen einan-

überführt. Man wird in Österreich vielleicht „Experten“ fin-

der an und blicken in die dritte Reihe des Publikums, wo die

den, aber keine „Kämpfer“ in Sachen Anti-Doping. „Es wurde

angesprochene Stephanie Graf sitzt. Diese rutscht auf ihrem

lange Zeit nicht ernsthaft über Doping geredet. Im Stamm-

Sessel herum. Das Thema erfüllt für einige Sekunden den

tisch-Gespräch haben es aber alle gewusst“, sagte Franke

Raum und entschwindet wieder. Niemand macht Franke dar-

über die Situation in Deutschland. Für Österreich hat diese

auf aufmerksam, dass die Ex-Läuferin anwesend ist und er

Diagnose sehr viel Aktualität.

seine Aussage konkretisieren oder schweigen soll. Schließlich ist Graf nicht positiv getestet oder von einem Gericht verurteilt worden. Warum will niemand eine Bemerkung dazu machen?

FRAGE 3: IST MAN BLIND, WENN MAN SICH HINTER EINER DUNKLEN BRILLE VERSTECKT? Die Verantwortlichen in Österreich sollten das Gespräch auf eine offizielle Ebene bringen.

FRAGE 1: STEFFI, WARUM WEHRST DU DICH NICHT GEGEN DIE VORWÜRFE? Der deutsche Doping-Aufdecker Werner Franke rückte Stephanie Graf in die Nähe eines Dopingvergehens.

Es ist höchste Zeit, das Gespräch auf eine offizielle Ebene zu bringen. Höchste Zeit, sich die Frage zu stellen, warum es Impulse von außen benötigt, um sich mit den Missständen im eigenen Land zu befassen. „Wir in Europa sind zu unaufrich-

Wenngleich Franke in seinem Vortrag und in der Diskussion

tig und korrupt“, betont Franke. „In Kanada ist dem Arzt, der

manchmal mit dem Holzhammer argumentiert hat: Es impo-

Sprinter Ben Johnson Anabolika verabreicht hat, sofort nach

niert, wie er Dinge rücksichtslos beim Namen nennt. Er ist der

Bekanntwerden die Approbation entzogen worden. Diese

bekannteste Anti-Doping-Kämpfer Deutschlands. Interessant,

Konsequenz vermisse ich hier.“ Franke erinnert auch an die

wenn man sich die Frage stellt, ob es ein österreichisches

„schlimmen Buben“, die nach dem Fall der Mauer aus der

54

RunUp

1_08


LAUFSZENE

Wie man die Sache ins Rollen bringen könnte, zeigt der Fall der anonymen Person, die jüngst eine Liste mit angeblichen Dopingverdächtigten in Umlauf gebracht hat. Im Moment herrscht wieder drückende Stille. War es die Angst vor der eigenen Courage oder nur ein Lausbubenstreich? Die

Li vi o S ro d ic /H

BF

Beschuldigungen erweisen sich einmal mehr als haltlos – auch weil die anonyme Person, die über gute Insiderinfos verfügen könnte oder muss, anscheinend auch weiterhin anonym bleiben will. Sie hat zwar die Doping-Diskussion angeheizt, die Aufbereitung war jedoch wenig professionell. Die Sache droht

Foto

einmal mehr im Sand zu verlaufen.

Kann Dopingexpe rte Herb ert Fr an ke (l.) Österreic hs Spo rt wac hrütteln?

FRAGE 4: WARUM REICHEN DIE BESCHULDIGTEN SPORTLER KEINE KLAGEN EIN? Aus dem von vielen Athleten angekündigten Gang zum Rechtsanwalt ist bisher durchwegs ein Rückzieher geworden.

Was bleibt im Moment? Es bleibt der Aufruf an die beschul-

Foto

Livio Srodic/HBF

digten Sportler: Macht eure Ankündigungen wahr und reicht ehemaligen DDR nach Österreich gekommen sind und hier

eine Klage ein! Wenn auch gegen Unbekannt. Damit ist

sofort Arbeit fanden. Obwohl ihre Vergangenheit bekannt war.

zumindest garantiert, dass der Fall neu aufgerollt wird und

„Wann geht es hier endlich einmal ernsthaft los?“, lautet seine

vielleicht doch die wahren Missstände und Ungereimtheiten

Gretchenfrage. Sind Österreichs Verantwortliche in Sport und

ans Licht kommen. Das muss im Interesse aller sein, die den

Politik wirklich blind? Oder tragen sie eine getönte Brille, hin-

Spitzensport davor bewahren wollen, zur Propaganda für

ter der sie ihre nur scheinbare Blindheit verstecken? Kaum

Drogenmissbrauch und den damit verbundenen kriminellen

anzunehmen, dass man durch diese Brille alles rosa sieht.

Strukturen zu werden.

„Voll wie tausend Büffel“ Der deutsche Zellforscher und Anti-DopingJäger Werner Franke im Interview. RunUp: Sie haben bei Ihrem Vortrag Österreich fehlende

Anzeige dargestellte Netzwerk für Sie realistisch?

Rigorosität bei Dopingfragen vorgeworfen und dabei

Franke: Dass in Wien etwas war, ist ja wohl keine Frage.

Ex-Läuferin Stephanie Graf erwähnt. War Ihnen bewusst,

Was genau, wird man erst sehen. Aber das ist mein Vorwurf

dass sie im Publikum gesessen ist?

an Österreich: Wenn man Unterlagen von der italienischen

Franke: Nein, das hat man mir später gesagt.

Staatsanwaltschaft und der WADA bekommt, und die liegen ein Jahr lang herum, ist das übel. Da wird es natürlich

Sie haben ihr quasi indirekt ein Dopingvergehen vorgewor-

schwieriger, etwas nachzuweisen.

fen. Aufgrund welcher Informationen? Franke: Ihr selbst kann man nichts direkt vorwerfen, das

Ist die Vorgangsweise in dieser Sache – Nennung von Na-

wird nur kolportiert. Ich habe auch keinen Grund, sie speziell

men, ohne Belege nachzuliefern – nicht kontraproduktiv,

zu verfolgen. Aber ich finde die Überwachung in Österreich

wenn man wirklich Dopingvergehen und Netzwerke nach-

nicht besonders toll. Im Referat hatte ich zuvor ihren langjäh-

weisen will?

rigen Manager Robert Wagner erwähnt, der in einem Prozess

Franke: Ja, dadurch wird es etwas entwertet. Ich warte ab,

wegen falscher Versicherung an Eides statt verurteilt worden

ob etwas herauskommt.

ist. Denselben Manager hatte auch Jolanda Ceplak, die bei einer Dopingkontrolle voll wie tausend Büffel war. Das war

Haben Sie von ihrem Besuch in Wien den Eindruck mitge-

die Brücke für mich. Daher muss man sich diese Parallelität

nommen, dass ein ernsthafteres Interesse in Anti-Doping-

gefallen lassen.

Fragen besteht als früher? Franke: Ich hatte nach dem Vortrag ein Gespräch mit Staats-

Die „Wiener Blutdopingaffäre“ wird in Österreich und

sekretär Lopatka. Ich bekam den Eindruck, dass man sich

Deutschland stark diskutiert. Ist das in einer anonymen

bewusst geworden ist, worum es geht. RunUp

1_08

55


LAUFSZENE

Foto

SIP

?

Schmalspurganoven Immer wieder tauchen bei Marathon-Veranstaltungen kleinere öder größere Gaunereien auf. Ist der Betrug der anderen nicht vor allem Selbstbetrug? Text Roland Romanik Der smarte George Clooney hätte seine helle Freude, wenn er

Gar nicht nachzuvollziehen sind solche Gaunereien für Wolf-

ein Team für seinen nächsten Ocean‘s-Coup auf der Kinolein-

gang Konrad, den Organisator des Vienna City Marathons

wand rekrutieren müsste. Da tummeln sich nämlich viele kleine

(VCM). „Wenn es um viel Preisgeld geht, verstehe ich das noch.

Gauner in der großteils anonymen Masse der Wettkampfläu-

Aber sonst? Das muss reine Geltungssucht sein“, vermutet der

fer. Organisatoren können ein Lied davon singen, mit welch

ehemalige Weltklasseathlet. „Ich habe zu meiner aktiven Zeit

unverschämten Betrügereien sie bei ihren Laufveranstaltungen

selber einmal bei einem Rundenrennen immer an der gleichen

konfrontiert werden. Beispiele gefällig?

Stelle eine kleine Abkürzung genommen. Kurz vor Schluss bin ich aber ausgestiegen, weil ich ein schlechtes Gewissen hatte.“

Berlin-Marathon 2007. Der mexikanische Präsidentschafts-

Konrad kennt eine Handvoll Hobbysportler, die systematisch

kandidat Roberto Madrazi stürmt nach 2:40:57 Stunden ins

betrügen. „Als Veranstalter bist du davor nicht gefeit. Wir kont-

Ziel. Einer der ersten, dem das nicht mexikanisch, sondern

rollieren nach dem Marathon immer die Listen, um Unregel-

spansich vorkommt, ist ein Fotograf, der Madrazi beim Finish

mäßigkeiten aufzudecken.“ Die Konsequenzen für die Betrüger

abgelichtet hat. Der Läufer ist trotz milder Witterung dick ver-

sind marginal. „Mehr als eine Disqualifikation gibt es nicht.“ Mit

mummt (zwei Jacken, lange Hose), hat jedoch keine einzige

einer Klage würde er nur im Extremfall kontern. In New York

Schweißperle im Gesicht. Nachforschungen ergeben, dass

etwa behält sich der Veranstalter das Recht vor, Betrüger auf

Madrazi zwischen Kilometer 20 und 35 doppelt so schnell wie

Lebenszeit von einer Marathonteilnahme auszuschließen.

Haile Gebrselassie beim Weltrekord am gleichen Tag gelaufen sein muss. Außerdem fehlt die mittels Chip ermittelte Teilzeit.

Schwarzhandel

mit

Startnummern,

Streckenabkürzung,

motorisierter Transport (U-Bahn o. ä.), Nummern- oder ChipSame Time, same Station. Die Liechtensteinerin Kerstin Metz-

tausch – das Repertoire der Betrüger ist groß. An der Chip-

ler-Mennenga rennt in Berlin mit 2:42:03 Stunden vermeint-

kontrolle führt kein Weg vorbei. Franz Pentek hat seit 1996 mit

lichen Landesrekord für das Fürstentum. Da der Sportlerin

den Rechten für das ChampionChip-System den heimischen

schon in den Jahren zuvor Betrügereien nachgewisen werden

Veranstaltungsmarkt erobert. „Die Technik ist deppensicher

konnten, ist man skeptisch. Das Resultat einer Kontrolle: Metz-

und plausibel. Aber es kommt immer wieder zu Auffäligkeiten“,

ler-Mennenga hat einen nicht eingeweihten deutschen Hobby-

sagt Pentek. Als man beim VCM erstmals hinter dem Lusthaus

läufer gekauft, der „für eine Studie“ ihren Chip tragen und ihr

eine Zeitkontrolle einführt, erwischt es gleich 200 Marathonis,

das Limit für die Olympischen Spiele in Peking erbringen soll-

die diese Kontrollzeit nicht auf dem Chip nachweisen können.

te. Die 26-Jährige ist geständig – wie auch Politiker Madrazi. Nicht geständig ist bisher Hollywood-Stern Katie Holmes, die

Die eigentliche Frage bleibt, wer hier wen betrügt. Schließlich

beim New York Marathon 2007 wahrscheinlich einen Personal

muss der Sportler damit leben, dass er das Ziel, das er erreicht

Trainer mit ihrem Chip ausgestattet und nur Teile des Kurses

zu haben vorgibt, nicht wirklich geschafft hat. Und das sollte

absolviert hat. Gut für die Publicity, aber schlecht fürs Image.

doch ordentlich am Gewissen nagen.

56

RunUp

1_08


health & food

Foto

kernel © fotolia.com

HEALTH & FOOD

„Die gesündeste Turnübung ist das rechtzeitige Aufstehen vom Esstisch.“ ZM Photography © fotolia.com

Giorgio Pasetti, italienischer Schriftsteller“

Hilfe bei „Computerproblemen“ Chronische Beschwerden im Bereich des

der Nackenschmerz dagegen von allgemeinem

Trapezmuskels können laut einer dänischen

Fitnesstraining für den ganzen Körper. Schmer-

Studie durch gezieltes Training der Nacken- und

zen im Nackenbereich sind nicht zuletzt deshalb

Schulterregion (dreimal wöchentlich) langfristig

so verbreitet, weil immer mehr Menschen täglich

gelindert werden. Wenig beeindrucken lasse sich

viele Stunden vor dem PC-Monitor zubringen.

Sport hat hohen Lustfaktor Sport

europäischen Ländern. Die 16- bis 30-Jährigen

bei Frauen Selbstbewusstsein, Erfolgswahr-

haben durch ihre sportliche Aktivität ein positive-

nehmung und Lust am Sex - so das Ergebnis

res Selbstbild als Frauen, die sich nicht sportlich

einer von Ausrüster Nike in Auftrag gegebenen

betätigen. Gleichzeitig schlummert aber auch

Umfrage unter 10.000 jungen Frauen aus neun

die Angst, durch Sport zu muskulös zu werden.

physischen

Vorteilen

erhöht

Foto

NIKE

Neben

RunUp

1_08

57


HEALTH & FOOD

Born to be wild Lust auf frisches Grün? Bei Wald- und Wiesenausflügen begegnen sie uns schon laufend, die Botschafter des Frühlings. Die gesunden Wildkräuter lassen sich auch effektiv in der Küche und für den Körper einsetzen. Text Roland Romanik

Findige Laufausflügler haben im März ein Plastiksackerl eingesteckt. Beim genüsslichen Long Jog durch Wald und Wiese werden die letzten paar Minuten im Spaziergang zurückgelegt. Dieses Tempo dient nicht nur zum besseren Abwärmen, sondern auch dazu, die frischen grünen Boten des noch so jungen Frühlings willkommen zu heißen und für den Eigenbedarf einzusacken. Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht ist, stehen die „jungen Wilden“ wie Bärlauch, Brennessel, Sauerampfer oder Löwenzahn ab März in Reih und Glied, um allen Kräuterkundigen Appetit auf herzhafte Naturkraft aus dem Erdboden zu machen. Saures oder Süßes? Die frühlingsfrischen Wildkräuter gehören nicht gerade zu den gängigsten Zutaten in der grünen Küche. Doch in einer Jahreszeit, in der wir alle besonders hungrig nach frischen Farben sind, präsentieren sich Bärlauch und Co. als beliebte vitale Alternative zu herzhaftem Blattspinat, saftiger Petersilie, knackigem Schnittlauch oder reschem grünen Salat. Mit Holunder und Waldmeister birgt die Natur im Frühling auch zwei süße Versuchungen für die biologische Küche. Bärlauch wächst in Laub- und Mischwäldern, in Auen und an Bächen. Er breitet sich zumeist aus wie ein Teppich. Die Brennessel begegnet uns auf nährstoffreichen Plätzen wie Weiden, Schwemmland an Ufern und Flussauen. Der Löwenzahn, der erste „Freilandsalat“ im Jahr, ist fast überall zu finden, der Sauerampfer tritt teilweise nur einzeln oder in kleinen Grüppchen auf. Die süßen Hollerbeeren sind in Auwäldern, an Bachufern, aber auch in Gartenhecken zu finden. Waldmeister wächst vor allem unter Buchen.

Foto

robert Egger © www.fotolia.de

Rosemarie

Zehetgruber

ist

Ernährungswissenschaftlerin.

Die Hobbyköchin ist auf einem Bauernhof aufgewachsen und kennt die Wildkräuter von Kindheit an. „Jeden Frühling bekomme ich Lust und Appetit auf frisches Grün, das mich munter macht“, verrät die Niederösterreicherin, die seit Jahren in Wien lebt und arbeitet. „Ich säe auf dem Fensterbrett Kräuter-Keimlinge, aber im Freien bin ich Jägerin und Sammlerin.“

58

RunUp

1_08


HEALTH & FOOD

Die Wildkräuter bestechen nicht nur die Nasen mit starkem

an und fördern auch die Durchblutung. Die stark harntrei-

Duft, sondern tun bei Verzehr auch durch ihren Vitamin- und

bende Brennessel hilft gegen Rheumatismus, lindert Haut-

Mineralstoffreichtum Gutes. Die Kräuter suchen sich ihren

probleme, ihr Saft verbessert das Haarwachstum. Der Saft

Standort selber aus und wachsen so zur wahren Powerkost

des Löwenzahns soll vor allem bei Warzen helfen. Holunder-

heran. „Gerade das erste Grün, das aus dem Boden kommt,

blüten werden bei Erkältungen, Husten, Blasenentzündung

ist extrem nährstoffreich. Kräuterliebhaber sollten die jungen

über Ischiasbeschwerden bis hin zur Gesichtspackung und

und zarten Pflanzen verwenden, die haben es im wahrsten

als Augenwasser eingesetzt. Die Natur packt uns aber leider

Sinne des Wortes in sich“, weiß Zehetgruber.

auch Stoffe wie Oxalsäure oder Nitrate in die Frühlingskräuter. Gerade Nitrat kommt bei Pflanzen immer vor, da es erst

x ehe ehemaliger e ma alilige g r Pxxxxxxxx ge Pxx x x xxxmit x xxx 630 mg Kalzium und 333 mg Vitamin Brennesseln sind C (pro 100 g) angereichert, beim Kopfsalat sind es bei glei-

ihr Wachstum ermöglicht. In der Küche ist zu beachten, dass nitratreiche Gemüsesorten oder Kräuter nicht unbedingt auf-

cher Menge im Vergleich bescheidene 37 mg bzw. 13 mg

gewärmt werden sollen, da sich dabei geringe Mengen an

(Quelle: Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelche-

Giftstoffen entwickeln. Wir kennen das beim Spinat.

mie, 1991). Auch Sauerampfer und Löwenzahn verfügen über einen außerordentlich hohen Gehalt an Vitamin C. Nicht zu

Zehetgruber bevorzugt regionale und biologische Küche

unterschätzen ist bei den „jungen Wilden“ auch der Eisenge-

und weiß die Qualität von Wildkräutern besonders zu schät-

halt, der ja für Sportler einen nicht zu unterschätzende Kom-

zen. „Jede Jahreszeit und Saison hat ihren Geschmack, da

ponente für Gesundheit und Leistung darstellt. Sauerampfer

braucht es keinen Einheitsbrei auf dem Herd“, so Zehetgruber.

und Löwenzahn weisen sieben- bis achtmal soviel Eisen auf

Der Geschmack von Bärlauch erinnert an Knoblauch, wenn

wie Kopfsalat (pro 100 g). Wichtig dabei ist, dass die Kräuter

er auch nicht ganz so intensiv ist. Sauerampfer schmeckt

nicht zu früh geerntet werden und auf ihren Standplätzen

- wie sein Name sagt - säuerlich und lässt sich aufgrund die-

voll ausreifen müssen. Außerdem sollte bei der Lagerung

ser Eigenschaft gut mit süßen Früchten kombinieren. Genau

(Kühlschrank) und Zubereitung (gut waschen!) darauf geach-

wie der Löwenzahn, der wie Radicchio oder Chicoree einen

tet werden, die Qualität der Pflanzen mit ihren Inhalts- und

bitteren Beigeschmack mitbringt. Löwenzahn wird in der

Geschmacksstoffen (neben Vitaminen und Mineralstoffen

Salatschüssel genossen oder auch als Suppe. Die gegarte

sind das u.a. Tannine, Carotinoide, Flavonoide, Glucosino-

Brennessel (Spinatpflanze, nicht aufwärmen!) landet im Sup-

late und Sterole) zu bewahren.

pentopf oder kommt in Aufläugen, Quiches oder Omelettes

Besonders die sekundären Pflanzenstoffe, also die mehr

Aromatisierung von Süßspeisen und Getränken.

auf den Tisch. Holunder verwendet man vorzugsweise zur als 10.000 verschiedenen Duft- und Farbstoffe, sind gesundheitsfördernd. „Je größer der Mix, desto robuster bleibt man

Frisch auf den Teller. Zehetgruber hat als passionierte

physisch“, erklärt die Ernährungsexpertin. Diese Stoffe wer-

Köchin mit einigen Wildkräutern als Basis ein Power-Menü

den von den Wildkräutern als Abwehrstoffe gegen Schäd-

für alle gesundheitsbewussten sportimpulsRunUp-Leser

linge und Krankheiten gebildet. Die „jungen Wilden“ regulie-

zusammengestellt. Die wilde Kraft des Frühlings auf einem

ren unseren Blutzucker- und Cholesterinspiegel, vermindern

Teller – und mit allen Sinnen genossen.

das Krebsrisiko und schützen vor Infektionen, indem sie das Immunsystem stärken. Die Kräuter kurbeln den Organismus

Webtipp www.gutessen.at

RunUp

1_08

59


HEALTH & FOOD

APERITIF:

Waldmeisterbowle (8 bis 10 Gläser) 6 Stämmchen Waldmeister, 1 unbehandelte Orange, 1 Flasche trockener Weißwein (eisgekühlt), 1 Flasche Sekt oder Mineralwasser

Zubereitung: Waldmeister und Orangenscheiben in ein Glasgefäß geben, mit Wein übergießen und zwei bis drei Stunden kalt stellen. Sekt oder Mineralwasser erst kurz vor dem Servieren zum Wein geben.

Foto

Lucky Dragon © www.fotolia.de

RunUp-Tipp: Binden Sie das Waldmeister-Kraut zu kleinen Sträußchen zusammen und hängen diese an einem luftigen Ort auf, damit es trockenen kann.

VORSPEISE:

Löwenzahn-Orangen-Salat (4 Portionen) 200 g Löwenzahnblätter, 2 Orangen, 1 kleine Zwiebel, 2 EL Sonnen blumenöl, 2 EL Balsamessig, 1 TL Senf, 1/2 TL Honig, Salz, Pfeffer Pro Portion: 90 kcal, 380 kJ, 5 g Fett, 9 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe

Zubereitung:

Orangen filetieren, Zwiebel ringelig schneiden. Für die Salatsoße Essig, Öl, Senf, Salz, Honig und Pfeffer verrühren.

Foto

RunUp-Tipp: Beim Löwenzahn lassen sich nicht nur die Blätter verarbeiten. Die Blüten finden als Tee, Gelee oder Honig Verwendung. Die Wurzeln kann man roh oder gegart essen. In Japan werden sie in Öl gebraten mit Sojasoße verzehrt. Geröstet und gemahlen sind die Wurzeln auch ein Kaffeeersatz.

Maria Brzostowska © www.fotolia.de

Löwenzahn waschen, in zwei bis drei cm breite Streifen schneiden.

60

RunUp

1_08


HEALTH & FOOD

HAUPTSPEISE:

Bärlauchpesto (4 Portionen) 100 g Bärlauch, 50 g Bergkäse, 50 g Nüsse (Walnüsse, Mandeln, Kürbiskerne oder Pinienkerne), 1/8 l Olivenöl, Salz Pro Portion: 400 kcal, 1.670 kJ, 41 g Fett, 3 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe

Zubereitung: Gewaschenen Bärlauch fein schneiden, zusammen mit geriebenem Bergkäse, gehackten Nüssen und dem Öl mit dem Mixstab fein pürieren oder mörsern.

Uwe Landgraf © www.fotolia.de

Tipp: Pesto ist eine bekannte Beigabe zu Nudeln. Bärlauchpesto schmeckt köstlich zu Penne und Spaghetti.

Foto

RunUp-Tipp: Ernten Sie mit den Bärlauchblättern auch die kleinen Zwiebeln der Pflanze, die unter der Erde wachsen. Sie munden kurz angebraten und als Garnitur auf einem Bärlauch-Kartoffel-Salat exzellent.

NACHSPEISE:

Gebackene Hollerblüten (4 Portionen) 120 g Vollkornmehl, 1 TL Honig, 1 Prise Salz, 150 ml Milch, 2 Eier, 8 bis 12 Holunderblütendolden, Butterschmalz zum Backen, Zucker und Zimt zum Bestreuen Pro Portion: 300 kcal, 1.250 kJ, 17 g Fett, 28 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe

Zubereitung:

Die gebackenen Hollerblüten nach dem Frittieren auf einem saugfähigen Papier kurz abtropfen lassen. Mit Zucker und Zimt bestreut servieren. Dazu passt Kompott.

RunUp-Tipp: Tee aus getrockeneten Holunderblüten gilt als Mittel zur Vorbeugung gegen Erkältung und Grippe. Die Beeren werden als Medizin bei Erkältung, Husten, Halsschmerzen, Grippe, Asthma oder Rheumatismus eingesetzt.

Foto

filigrin © www.fotolia.de

Mehl, Honig, Salz, Milch und Eidotter zu einem Teig verrühren, 15 Minuten rasten lassen. Steif geschlagenen Eischnee unterheben. Die Hollerblüten in den Backteig tauchen und sofort in heißem Fett goldgelb backen.

RunUp

1_08

61


HEALTH & FOOD

Nick Slotter © fotolia.com

Ausgepulvert und

Foto

Sie haben schon lange Hochkonjunktur und sind buchstäblich in aller Munde. Nahrungsergänzungsmittel wie Gels, Getränke oder Pillen halten nicht immer das, was sie versprechen. Eine Bestandsaufnahme. Text Karl Aumayr

Sie versprechen mehr Leistung, schnellere Regeneration und

ren, spricht eigentlich nichts gegen ihren Einsatz. Dabei gilt es

bessere Gesundheit. Darüber hinaus sollten sie auch noch

aber zu unterscheiden, ob es sich bei dem verwendeten NEM

schmackhaft sein. Die Rede ist von Nahrungsergänzungsmit-

um ein hochkalorisches Produkt für einen positiven Energie-

teln (NEM). Es gibt sie als Gel, als Getränk, als Riegel oder

haushalt handelt oder um ein Mittel zur Steigerung der Mine-

auch in Tablettenform (von Spritzen und Ampullen mal ganz

ralstoff- und Spurenelemente bilanz.

abgesehen). Es bleibt dem Athleten überlassen, in welcher Art er sie einnimmt. Es bleibt aber auch dem Athleten überlassen, ob er überhaupt Nahrungsergänzungsmittel verwenden will, denn bei näherer Betrachtung halten die Produkte meist nicht, was sie versprechen und verschweigen.

HOCHKALORISCHE GETRÄNKE DIENEN ZUR REHYDRATION UND KOHLENHYDRATZUFUHR. Flüssigkeit ist in Wettkampf und Training gleich doppelt effektiv.

Es hat sich – das ist bei einem Gang durch den Verkaufsraum

Hochkalorische Mittel werden meist in Form von Getränken

eines Sportartikelhändlers offensichtlich – mittlerweile ein

und Gels aufgenommen, wobei ein hoher Kohlenhydratanteil

recht lukratives Geschäft rund um Nahrungsergänzungsmittel

meist durch Zugabe von einkettigem Zucker (zur Süßung) und

entwickelt. Sogar im normalen Lebensmittelhandel sind heut-

Maltodextrin (mehrkettigem Malzzucker) erreicht wird. Eine

zutage NEM-Produkte in den Regalen und somit auch in den

Einnahme empfiehlt sich vor allem in Form von Getränken,

Einkaufskörben der Konsumenten zu finden. Die Gründe dafür

da diese den doppelten Effekt von Kohlenhydratzufuhr und

sind vielfältig. Mitverantwortlich sind zweifelsfrei das geniale

Rehydration haben. Sie wirken sich einerseits auf den Energie-

Marketingkonzept der Hersteller und (leider) auch die Gut-

und andererseits auf den Wasserhaushalt des Körpers positiv

gläubigkeit bzw. Unwissenheit der Athleten, die mit Hilfe von

aus. Zusätzlich helfen sie dem Körper dabei, sich selbst zu

legalen Mitteln und Mittelchen schneller, länger und besser

helfen. Denn der Placebo-Effekt, der von NEM ausgeht, ist

laufen wollen. Muss die Wirkung von Nahrungsergänzungs-

vor allem auf der Langstrecke nicht zu unterschätzen. Doch

mitteln infrage gestellt werden? Helfen können sie allemal.

gibt es abgesehen von diesen beiden Wirkungsweisen relativ wenig, was für die meist teuren Produkte spricht. So argumentiert zum Beispiel auch der Tiroler Sport- und Ernährungs-

GUTE MARKETINGKONZEPTE UND GUTGLÄUBIGKEIT DER KUNDEN Mit der Nahrungsergänzung lässt sich ein lukratives Geschäft machen.

mediziner Dr. Kurt Moosburger pointiert gegen die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Moosburger hat bereits Extremsportler wie Herbert Mene-

Nahrungsergänzungsmittel können dem Körper den nötigen

weger betreut. Er stellt fest, dass es keinen Nährstoff gibt, der

Kick und Aufschwung geben, um ein langes und hartes Trai-

überproportional zum gesamten Energieverbrauch ansteigt.

ning oder einen anstrengenden Wettkampf durchzuziehen. Oft

Konkret heißt das: Der Verbrauch von Magnesium steigt bei

hängt das erfolgreiche Finish von den letzten Energiereser-

sportlicher Betätigung relativ gesehen nicht höher als der

ven im Körper ab. Sie entscheiden über Sieg oder Niederlage.

gesamte Energieumsatz. Wenn ein Läufer also durch sport-

Können legale NEM dabei helfen, diese Reserven zu mobilisie-

liche Aktivität einen insgesamt gesteigerten täglichen Kalori-

62

RunUp

1_08


HEALTH & FOOD

aufgegessen enverbrauch von 3.000-3.500 kcal hat, braucht er relativ nicht

shake trinken. Dadurch – und das wissen nur wenige – führt

mehr Magnesium als bei einem Verbrauch, der dem durch-

sich das Training ad absurdum. Die durch den Trainingsreiz

schnittlichen Grundumsatz von 2.000 kcal bei Frauen und

verbrauchten Kalorien werden durch das Energiegetränk wie-

2.500 kcal bei Männern entspricht. Das bedeutet, dass auch

der zugeführt. Da führt letztendlich zu einer ausgeglichenen

ohne Sport ein Magnesiummangel bestehen würde. Man

Energiebilanz führt, nicht aber zu einer Gewichtsreduktion. Für

merkt aber erst bei einem physischen Grenzgang, dass es

eine solche ist ausschließlich eine negative Energiebilanz aus-

an etwas mangelt. Dass es dann allerdings zu spät ist, sollte

schlaggebend. Wer also über die Nahrung 2.500 kcal zu sich

auch klar sein. Es gilt also, präventiv gegen diesen „bösen“

nimmt und darüber hinaus ein hochkalorisches Nahrungser-

Nährstoffmangel vorzugehen.

gänzungsmittel mit ca. 500 kcal schluckt, muss bereits 3.000 kcal verbrauchen, um nicht zuzunehmen. Von einer Gewichtsabnahme ist man dadurch weit weg. Die Einnahme von NEM

WENN MAN DEN PHYSISCHEN MANGEL MERKT, IST ES MEIST SCHON ZU SPÄT. Der Sportler sollte vorbeugend gegen Nährstoffverlust vorgehen.

bei gleichzeitigem Ziel der Gewichtsreduktion empfiehlt sich also nur dann, wenn der Energieverbrauch so hoch ist, dass er über die normale Nahrungsaufnahme nicht mehr gedeckt werden kann. Und das entspricht in den seltensten Fällen der

Eine Nährstoffzufuhr, so Moosburger, die den Bedarf über-

Realität. Meistens wird der Kaloriengehalt der Nahrung ohne-

steigt, steigere weder die Gesundheit noch die Leistungs-

hin unterschätzt, was ein Seitenblick auf den durchschnitt-

fähigkeit. Wer sich also vor einem Langstreckenrennen mit

lichen Bauchumfang der Bevölkerung zeigt.

Magnesium vollpumpt, erreicht außer eventuellen Magen- und Verdauungsproblemen nur dann die nötige Wirkung, wenn er durch die herkömmliche Nahrung nicht genug Magnesium und Kalium aufgenommen hat. Sehr gängig ist auch die Einnahme

NAHRUNGSERGÄNZUNG IST NICHT MIT NAHRUNGSERSATZ GLEICHZUSETZEN. Ausgewogene Ernährung ist die gesündere Variante, Kraft zu tanken.

von Eiweißpräparaten im Kraftsport. Der Eiweißverbrauch im Kraftsport wird überschätzt, während er im Ausdauersport unterschätzt wird. So reichen für einen Kraftsportler bereits

Angesichts dieser Argumente muss sich ein Athlet die Frage

1,2 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht für das Wachstum

stellen, ob es überhaupt nötig ist, auf Nahrungssupplemente

der Muskulatur aus (genau so hoch ist der Eiweißbedarf übri-

zurückzugreifen. Dazu muss man wissen, worum es sich bei

gens auch bei einem Ausdauersportler). Trotzdem wird oft die

den Tabletten, Getränken und Pulvern überhaupt handelt. Per

doppelte Eiweißmenge aufgenommen. Das wirkt sich nicht auf

definitionem sind es Mittel zur Ergänzung der Nahrung, nicht

das Muskelwachstum, sondern auf den Energiehaushalt aus.

zur Substitution, also Ersatz. Wer also glaubt, man könne durch Einnahme von ein paar Tabletten auf die natürliche Nahrungs-

Die meisten Nahrungsergänzungsmittel haben einen relativ

aufnahme (wie die obligate Portion Nudeln vor einem Wett-

hohen Kalorienanteil. Vor allem bei Anfängern im Fitness-Stu-

kampf) verzichten, der widerspricht der evolutionären Nähr-

dio sind Klagen zu hören. Sie nehmen nicht ab, obwohl sie eine

stoffversorgung des menschlichen Organismus. Grundsätzlich

Stunde trainieren und während dieser Zeit einen Liter Eiweiß-

findet der Mensch in der Natur alle Nährstoffe, die er braucht, RunUp

1_08

63


HEALTH & FOOD

unabhängig von der körperlichen Leistung. Da die Leistungsfähigkeit eines Menschen außerdem ein Produkt des Zusammenspiels von Körper und Geist ist, sollte man dem Körper auch ab und zu etwas gönnen. Feste Nahrung hilft dabei, sich glücklich zu fühlen. Durch die Nahrungsaufnahme kann der Gemütszustand beeinflusst werden, weil sich die aufgenommenen Nährstoffe auf den Serotonin- und Endorphinspiegel

Getränketipp: Eine billigere und gesün-

auswirken. Diese beiden Hormone sind für die Glücksgefühle

dere Alternative zu chemischen Pro-

im menschlichen Körper verantwortlich. Nicht umsonst gilt

dukten ist ganz einfach herzustellen:

Schokolade als Trostspender an trübseligen Tagen.

60-80 g Maltodextrin (geschmacksneutrales Pulver, hergestellt aus reinem

Die gesündere und weitaus natürlichere Alternative zu Nah-

Malzzucker, in der Apotheke erhältlich)

rungsergänzungsmitteln ist also nicht unbedingt die einfachere,

in einem Liter Trinkwasser zusammen

aber auf jeden Fall die bessere: eine ausgewogene Ernährung.

mit 400 mg Natrium (entspricht etwa 1 g

Nicht nur Magnesiumtabletten schützen vor Wadenkrämpfen

Kochsalz bzw. einer Messerspitze) auflö-

und Muskelschmerzen, sondern auch Kartoffeln und Vollkorn-

sen. Je wärmer die Sonne vom Himmel

produkte. Auch Bananen enthalten neben wertvollen Kohlen-

strahlt, desto mehr Salz braucht es. Das

hydraten viele Vitamine und Spurenelemente, die auf natürliche

Natrium ist für die Flüssigkeitsaufnahme

Art dem Körper zugeführt werden können. Obst und Gemüse

im Dünndarm verantwortlich und ergänzt

sind nicht nur gesund, sondern versorgen den Körper auch

wieder zusätzlich Mineralstoffe, die durch

mit allem, was er braucht. Es gilt nur, auf das Verhältnis und

den Schweiß verloren gehen. 60-80 g

auf die Vielfältigkeit zu achten. Ein Langstreckenathlet tut aber

Maltodextrin sind für den Normalverbrau-

auch gut daran, nicht nur Nudeln und Reis zu essen, sondern

cher ausreichend, die Menge kann aller-

auch einmal ein saftiges Steak zu genießen. Sobald Ernäh-

dings je nach Bedarf und Gewöhnung

rung einseitig wird, kann es zu einem Mangel kommen. Lei-

auf bis zu 160 g (hochenergetisch und

der gelten vor allem im Leistungssport sehr viele „Du-darfst-

hochkalorisch) erweitert werden.

nicht“- bzw. „Du-sollst“-Regeln. Ausgewogenheit sollte aber keine Frage des Verzichts sein, sondern eher eine Frage des Genusses. Eiweiß beispielsweise ist in Fleisch und vor allem in Fisch bzw. Käse vorhanden. Der Vorteil des Geschmacks und

Man sollte also erst dann auf Nahrungsergänzungsmittel

der Natürlichkeit dieser Produkte übersteigt den zweifelhaften

zurückgreifen, wenn die körperliche Belastung die Mög-

Genuss eines Eiweißshakes, der mit Geschmacksverstärkern

lichkeiten der Nahrungsaufnahme übersteigt. Das kann in

und Konservierungsstoffen angereichert ist, bei weitem. Es

Extremsituationen wie bei einem 24-Stunden-Lauf oder bei

scheint, als hätten wir angesichts von Werbung, Mythos und

einem Ironman der Fall sein. Ganz sicher aber nicht im täg-

Vorbildern vergessen, was Generationen vor uns auch schon

lichen Training. Ein Aminosäuren-Cocktail kann nichts, was

gemacht haben: natürlich Lebensmittel zu essen.

nicht ein mageres Stück Fleisch auch kann. Ein Eiweißshake ist nicht die einzige Möglichkeit, den Körper mit Proteinen zu versorgen. Es geht nur einfacher und schneller. Und in unserer schnelllebigen Zeit wird oft vergessen, dass Sport – egal ob in der Freizeit oder leistungsorientiert – immer den biologischphysikalischen Gesetzen und Grenzen unterworfen ist. Das sollte im Sinne der gesunden und natürlichen Sache auch für die Ernährung gelten. Wir müssen über das Supermarktregal mit den Nahrungsergänzungsmitteln hinwegsehen und anfangen, die Vielfältigkeit der Nahrungsmittel zu genießen. Dann braucht es keine NEM mehr. Und Ihr Organismus wird es Ihnen garantiert durch Lebensfreude, gesteigerte Libido und bessere Leistung danken.

Foto

SIP

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Dr. Kurt A.

64

RunUp

1_08

Moosburger (Facharzt für Innere Medizin und Sportarzt). Webtipp www.dr-moosburger.at


HEALTH & FOOD

Impulsgeber Wenn Sie der (Lauf-)Schuh drückt, dann ist guter Rat nicht teuer. RunUp ist immer Ihr persönlicher Joker. Sie präsentieren die Frage, unsere Experten die richtige Antwort.

Die Butter zum Brot

Tipp: Achte auf den Rhythmus, indem du dich bewusst auf das Prinzip Spannung/Entspannung konzentrierst!

Das Lauf-ABC ist ein oft unterschätzter Aspekt im Training von Hobbysportlern. Ein Plädoyer.

3. Rückwärts-Skipping Ziel:

Verbesserung

der

Wir machen uns viel zu wenige Gedanken über das richtige

Koordination, Sensibilisierung

Laufen. Diese Fähigkeit, die uns vor Tausenden Jahren

der Stützbewegung der Beine.

das Überleben gesichert hat, ist weit gehend verkümmert

Diese

Sequenz

muss

im

bzw. verloren gegangen. Die Fragen „Bin ich (lauftechnisch)

moderaten

effektiv unterwegs?“ oder „Bin ich eigentlich körperlich

gemacht werden, da ansonsten

und lauftechnisch vorbereitet?“ stellt sich aber kaum.

durch Gleichgewichtsverlust ein

Sich ökonomisch und effektiv zu bewegen ist in allen

Bewegungsabbruch oder gar

leichtathletischen Disziplinen, egal ob Sprint oder Marathonlauf,

ein Sturz die Folge wären. Tipp:

von leistungs(mit)bestimmender Bedeutung. Auch wenn sich

Übungsstrecke auf fünf Meter

die Übungsausformung zwischen Sprintern (Sprint-ABC) und

reduzieren.

Rückwärtstempo

Übung

sowohl

Distanzläufern (Lauf-ABC) selbstverständlich unterscheidet,

einbeinig links und rechts wie

so ist doch Grundlegendes allgemeingültig: Die Lauftechnik

auch beidbeinig ausführen.

darf nie „kopiert“ werden, sie muß an die individuellen Voraussetzungen angepasst sein. Und die Lauftechnik darf

4. Seitliches Überkreuzen

nie zum Selbstzweck mutieren.

Ziel:

Beinkoordination

Übersteigen

vor

und

hinter

und leistet einen wertvollen Beitrag zur Effektivitätssteigerung,

dem Körper, anfänglich mit

aber auch zur Verletzungsprophylaxe bei Sehnen, Bändern

moderatem Kniehub. Wichtig

und Gelenken. Wer sich beim Laufen langfristig verbessern

dabei ist die aktive Verwringung

möchte, sollte sich Gedanken über den Laufstil machen.

in der Hüfte. Die Arme sind

Bei vielen Laufanfängern fehlt das Rüstzeug zum richtigen,

dabei in der Seithalte fixiert,

effektiven Bewegen. Die Übungen des Lauf-ABC sollten

um dem Becken noch mehr

SIP

Richtiges, effektives Laufen oder Sprinten ist kraftsparend

und

Seitliches

Foto

Hüftbeweglichkeit.

zweimal pro Woche (je 15 bis 20 Minuten) absolviert werden.

Aufmerksamkeit zu geben.

Sie können ins Aufwärmprogramm integriert oder am Ende

Tipp: Beidseitig üben, die Übungsstrecke beträgt 20 Meter.

eines Dauerlaufs nachbereitend eingesetzt werden. Anfangs ist es wichtig, auf Elementares zu fokussieren (Fußaufsatz,

5. Hopserlauf

Geradlinigkeit, Armeinsatz). Als Grundprogramm können

Ziel: Erlernen und Erfühlen der Geradlinigkeit, des richtigen

folgende fünf Übungen verwendet werden:

Fußaufsatzes und der Ganzkörperstreckung. Springe mit wenig Tempo moderat ab und mache dich „groß“ in der Luft!

1. Fußgelenksarbeit – Rollings

Der Fuß setzt bei der Landung flüchtig auf der Ferse auf, um

Ziel: Aktives Beugen und Strecken im Fußgelenk, Erlernen des

danach schnell auf den Ballen verlagert zu werden. Kräftiges

Abrollverhaltens und der Körperstreckung (Becken, Oberkörper,

Abdrücken aus dem Fußgelenk. Tipp: Durch Änderung der

Kopf). Tipp: Zuerst am Stand und ohne Vorwärtsbewegung

Absprungrichtung (vertikal, horizontal) ändert sich die Dynamik,

das wechselseitige Beugen und Strecken üben.

jedoch ändern sich nicht die Knotenpunkte der Bewegung.

2. Einbeiniges Skipping

Fazit: Eine bewußte Umsetzung laufkoordinativer Übungen

Ziel: Erlernen von Stützen und Schwingen in einem lockeren

erhöht die Effektivität des Trainings. Sich effektiv zu bewegen

Tempo. Der Oberschenkel des freien Beines schwingt Richtung

erhöht das Wohlbefinden und steigert die Lebensqualität!

Waagrechte hoch, das Standbein (Stützbein) arbeitet gestreckt

Mag. Christian Röhrling

zum Boden. Dabei muß das Becken waagrecht fixiert werden.

Leitender Bundestrainer Nachwuchs beim ÖLV RunUp

1_08

65


HEALTH & FOOD

Sie haben Fragen ... ... zu den Themen Fitness, Training oder Gesundheit? Das RunUp-Expertenteam beantwortet sie. Schicken Sie eine E-Mail an die Adresse roland.romanik@sportimpuls.at oder redaktion@sportimpuls.at. Univ. Prof. Dr. Med. Norbert Bachl, Leiter des Zentrums für Sportmedizin und Universitätssport an der Universität Wien und Ernährungsexperte und

Gesundheit

Mag.

Dr.

in

Erwin

Gollner,

Gesundheitswissenschaftler, Triathlonverbandes Loroupe, Mag.

Dagmar

Medizin Mag. Mag.

I

Dagmar Barbara

Dr.

Hans

Pirker,

Meirhofer,

Werner

Regierungsbeauftragter I

Sportdirektor

Trainer

der

Nordic

diplomierter Ottey,

Schwarz, für

Sport-

und

Marc

für

langjährige

und

Armin

Trainingswissenschaftler

Spitzensport

und

betreute

Olympiatrainer

des

Rekordhalterin der des

wie

Universität

und Tegla

den

I für

Marathon

I

Nachwuchs

I

Wien,

Österreichischen

I

Rudern

Zentrum

im für

I

Coulthard

im

Sportärztin,

ÖLV-Bundestrainer an

Sport-

David

Leistungssportlerin und

Fitness

Österreichischen

Sportgrößen oder

für

Obertauern

(NWO),

Trainer

Assinger

ehemalige Medizin

Zentrums

Organisation

Osteopath,

leitender

Kompetenz

ÖSV-Olympiastützpunkt

ehemaliger

österreichische

Sportwissenschaftler, und

und

McKoy,

Innere

im

Walking

Betriebswirt

Physiotherapeut

Fachärztin Wien,

Bergmüller

2006

Merlene

diplomierter

des

Oktober

Ernährungswissenschaftlerin

Sport Röhrling,

bis

Master

Rabensteiner,

und

Nationalteams

Heinrich Bergmüller, Leiter

Psychologe,

Rabensteiner,

Christian Dr.

I

Stegersbach,

ehemaliger Skilanglauf-

Dr. Roland Werthner, Sport- und Trainingswissenschaftler an der Bundessportakademie Linz

I

Dr. Gerhard Zallinger, diplomierter Sportwissenschaftler, Spartentrainer (Kondition und Leistungsdiagnostik) beim FußballBundesligaklub FK Austria Magna

sportimpulsRunUp – Magazin für RUNNING, WALKING, ATHLETIK & FITNESS Impressum

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Chefredakteure Art Director Bildredaktion Zeichner Mitarbeiter 1_08

Redaktionsanschrift

Mag. Andreas Maier Mag. Roland Romanik Christoph Lepka SIP-Fotoagentur Joesf Krizanits MMag. Karl Aumayr, Herbert Bauer, Dr. Kurt A. Moosburger, Oliver Münzer, Margit Schilling Czernobila, Ilse Wieshuber, Rene van Zee Ginzkeyplatz 10/II/1, A-5020 Salzburg Tel. +43-662-62 68 58 Fax +43-662-62 68 68 redaktion@sportimpuls.at

Anzeigen & Marketingleitung Mag. (FH) Ernst Novak Tel. +43-650-42 195 11 ernst.novak@sportimpuls.at Es gilt die Anzeigenpreisliste 2 (ab 1.3.2008) Abonnementservice

Einzelpreis Abonnentenpreis Repro & Druck

Erscheinungsort & Verlagspostamt Vertrieb Medieninhaber

SIP-Leserservice Ginzkeyplatz 10/II/1 A-5020 Salzburg Tel. +43-699-170 42 195 abo@sportimpuls.at € 3,80 € 12,– (für vier Ausgaben) Offset 5020 Druckerei & Verlag Ges.m.b.H. Bayernstraße 27, A-5072 Siezenheim

A-5020 Salzburg Morawa & Co., A-1140 Wien SportImPuls Verlags- und Marketing GmbH (Verlagsanschrift wie Redaktionsanschrift).

Medieninhaber SportImPuls Verlags- und Marketing GmbH. Staufenweg 57, 5400 Hallein Ausrichtung sportimpulsRunUp – Das Magazin für einen aktiven Lebensstil – RUNNING, WALKING, ATHLETIK & FITNESS Österreichs reichweitenstarkes Lifestyle-Magazin, der ultimative Fitness-Guide. sportimpulsRunUp wendet sich an all jene, die aktiv und gesund leben, ein hohes Körperbewusstsein haben und bereit sind, regelmäßig etwas für die eigene Fitness und das persönliche Wohlgefühl zu tun. sportimpulsRunUp versteht sich als persönlicher Coach und Ratgeber für nahezu sämtliche läuferische Aktivitäten sowie als Guide für das gesamte Spektrum eines aktiven Lebensstils. Geschäftsführer Johannes Langer Unternehmensgegenstand Das Verlagsgeschäft, insbesondere die Herstellung, Herausgabe, Verlag und Vertrieb von Zeitschriften und sonstigen Druckwerken. Der Betrieb einer Werbeagentur insbesondere Werbemittlung, Werbegrafik, Werbeund Marketingberatung sowie Public Relations Service. Die Beteiligung an Unternehmen gleicher oder ähnlicher Branche. Eigentumsverhältnisse Alleiniger Gesellschafter Johannes Langer, A-5400 Hallein Firmenbuch FN 286.399a, HG Salzburg UID-Nr.: ATU 63022035

Internet: www.sportimpuls.at

Für unverlangt eingesandtes und nicht mit einem Urhebervermerk gekennzeichnetes Bild- und Textmaterial wird keine Haftung übernommen. Eine Rücksendung kann nur erfolgen, wenn ein ausreichend frankiertes Rücksendekuvert beiliegt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Vervielfältigung, Speicherung und Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlags. Für sämtliche Angaben keine Haftung. Gerichtsstand ist Salzburg. Herausgeber & Geschäftsführer Johannes Langer, Staufenweg 57, A-5400 Hallein-Rif Printed in Austria.

66

RunUp

1_08


impulse

Foto

SIP

HEALTH & FOOD

„Der Sieger hat viele Freunde, der Besiegte hat gute Freunde.“ mongolisches Sprichwort

Zeichnung

KRIZANITS 08

Foto

potocase

Power Nap als Gehirnjogging Wer untertags ein kurzes Nickerchen (power

aus der Forschungsabteilung des Beth Israel

nap) einlegt, kann seinem Gedächtnis auf die

Deaconess Medical Center in Boston. Studien

Sprünge helfen. „Ein Schläfchen am helllichten

haben gezeigt, dass die kurze Auszeit untertags

Tag sorgt dafür, dass sich eben Erlerntes besser

wie eine Frischekur für Konzentrationsvermögen

im Gedächtnis hält“, bestätigt Matthew Tucker

und Aufmerksamkeit wirkt.

Multitalent als neuer Cartoonist Unser Magazin hat einen neuen Zeichner: Josef

Das Multitalent hat von Beginn an den Compu-

Krizanits, geboren 1963 in Wien, ist ausgebilde-

ter an den Rand der Werkzeugpalette gestellt

ter Grafiker und arbeitet seit 1982 als Maler, Illu-

und schärft lieber seine handwerklichen Fähig-

strator, Dekorateur, Modellbauer, Microarchitekt

keiten. Für das Magazin TREND modellierte er

und Karikaturist in Wien und im Südburgenland.

drei Jahre lang abfotografierte Illustrationen.

RunUp

1_08

67


IMPULSE

RunUp Positioning System

Wien, März 2008

Foto F oto Fo t

Das Fieber rund um die Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz grassiert auch beim Vienna City Marathon. Jeder Finisher wird auf dem Heldenplatz auf den letzten Metern über ein mit Rasen ausgelegtes Fußballfeld laufen. Dort, wo auf dem Spielfeld normalerweise ein Tor steht, befindet sich der Zielbogen. Somit werden alle Finisher ihr „Goal“ erreichen – auch wenn‘s auf den 42,195 Kilometern nicht so gut gelaufen ist.

VCM VC M

EURO-Fieber beim Wien-Marathon

Gewinner mit Zukunft

Die Erfolgsliste der Sommersportler aus der FörderAktion „For Winners with Future“ gibt den Initiatoren, der Österreichischen Sporthilfe und Wüstenrot, Recht. Insbesondere 400-m-Läufer Clemens Zeller hatte 2007 ein sensationelles Jahr. Zielgruppe der Initiative sind gute heimische Nachwuchssportler, die ihr Können bei nationalen und internationalen Wettlkämpfen unter Beweis stellen. Pro Jahr werden 20 Athleten im Alter bis zu 25 Jahren unterstützt.

Foto GEPA pictures / Philipp Schalber

Wien, März 2008

Top Österreichs Asse gut in Form

Das lässt für die Frühlings-Marathons in Linz (13. April) und Wien (27. April) einiges erwarten. Österreichs Langstrecken-Asse haben zuletzt im Halbmarathon ansprechende Leistungen erbracht. Susanne Pumper (1:14:12) und Eva Maria Gradwohl (1:15:21) gefielen beim LCC-Eisbärlauf genauso wie Roman Weger (1:04:50) in Treviglio (ITA). Und auch Markus Hohenwarter klassierte sich beim 31-kmLauf in Belluno (ITA) mit 1:37:35 als guter Zweiter. Wien, März 2008

national

Gutes ist leider viel zu teuer

Vitamine und Mineralstoffe sind das Um und Auf für jeden gesundheitsbewussten Ausdauersportler. Dass Obst und Gemüse starken Preiserhöhungen ausgesetzt sind, ist so gesehen ein hartes Brot. Im Vergleich zum Beginn des Vorjahres ist Obst gleich um 15 Prozent teurer geworden, Gemüse um sieben Prozent. Das ergab eine Berechnung der Statistik Austria im Jänner 2008. Die Ausgabengruppe Nahrungsmittel gilt allgemein als Haupt-Preistreiber.

Lucky Dragon © Fotolia.com

Wien, 16. Jänner 2008

68

RunUp

1_08

Waris Dirie in der Opferrolle

Was ist dran an der Story? UN-Sonderbotschafterin Waris Dirie, Teilnehmerin beim Frauenlauf 2004 und VCM-Halbmarathon 2005, verschwand in Brüssel für zwei Tage von der Bildfläche. Nach ihrem Auftauchen gab sie an, entführt und fast vergewaltigt worden zu sein. Die genaueren Umstände liegen im Dunkeln. Dirie war eigentlich für einen Charity-Event beim Salzburg AMREF Marathon vorgesehen, der Veranstalter hat den Auftritt nun kurzfristig storniert. Brüssel, 10. März 2008


IMPULSE

Foto

Budapest-Marathon

Zu zweit zum Budapest-Marathon

Der Budapest-Marathon (5. Oktober) lockt heuer Hobbysportler mit einem reizvollen Angebot. Denn alle, die sich für die 42,195 km anmelden, bekommen als Zuckerl einen Gratis-Startplatz für den Minimarathon (7,5 km) oder Fun Run (3,5 km) dazu. Je nach Wunsch. Der Event in der ungarischen Hauptstadt ist als Familienfest bekannt und jedes Jahr auch für viele Österreicher eine Marathonreise wert. Infos unter www.budapestmarathon.com Budapest, 7. März 2008

Im Kreis der Hobbyläufer

Die 38-jährige Irin Sonia O‘Sullivan, gern gesehener Gast und Teilnehmerin beim Österreichischen dm Frauenlauf, hat zwar ihre Profikarriere beendet, wird aber die Laufschuhe nicht an den Nagel hängen. Die ehemalige Langstrecken-Spezialistin will am 6. April beim Great Ireland Run (10 km) an den Start gehen – nicht an vorderster Linie bei den Schnellsten, sondern im Kreis der Hobbyläufer. An diesem Volkslauf nehmen jährlich rund 10.000 Läufer teil.

H o c h k a r ä t i g e s a n d e r Th e m s e

Dublin, 12. März 2008

international

London darf sich auch heuer über viel Marathonprominenz freuen. Am 13. April werden an der Themse Hochkaräter wie der zweifache London-Sieger Martin Lel, und Weltmeister Luke Kibet (beide KEN), Olympiasieger Stefano Baldini (ITA) um Prestige und Preisgeld rennen. Weltrekordlerin Paula Radcliffe sagte wegen einer Zehenverletzung ab, auch Paul Tergat wird nicht starten. Der Kenianer ist nach viermonatigem Militärdienst nicht in Topform. London, März 2008

Foto

Flop

Valencia, 9. März 2008

OHRAUGE © Fotolia.com

Nach Valencia: Next Stop Peking

Für Österreichs Leichtathletik-Duo Clemens Zeller (13. Platz über 400m) und Bettina Müller-Weissina (19. Platz über 60m) war die Hallen-WM leider schon am ersten Tag vorbei. Nicht alle Asse suchten im Olympiajahr den Weg in die Halle. Aber mit einem 1.500-m-Weltrekord der Russin Jelena Sobolewa (3:57,71), Topstars wie Liu Xiang und 800-m-Newcomer Abubaker Kaki kam das Publikum zu Recht in Stimmung.

Wo bleibt der Olympische Friede?

China gerät vor den Olympischen Spielen immer häufiger in die Negativschlagzeilen. Die tagelangen Unruhen im annektierten Verwaltungsgebiet Tibet hatten Mitte März bereits mehr als 100 Todesopfer gefordert. Auch der Dalai Lama, das eigentliche religiöse Oberhaubt der Tibeter, verurteilte aus seinem Exil die Vorgangsweise der chinesischen Regierung aus seinem indischen Exil aufs Schärfste. Diese hatte zu einem „Volkskrieg“ aufgerufen. Peking, 16. März 2008

RunUp

1_08

69


IMPULSE

ImPuls Lauf-Navigator

Foto

Salzburg AMREF Marathon

Musik, Kultur und Sport beim Salzburg AMREF Marathon

29. März Maissauer Stadtlauf Maissau www.lurs.at 29. März Hafnerbacher Ruinenlauf Hafnerbach www.pielachtal-laufcup.at 29. März Gigasport-Halbmarathon Wolfsberg www.lac-wolfsberg.at 30. März Wien Energie Halbmarathon Wien-Donauzentrum www.halbmarathon.at 30. März Crosslauf Laaben www.runnersworld.at 30. März 17. Int. Sparkasse Halbmarathon Wels www.wels-halbmarathon.at 05. April Bisamberglauf Wien-Strebersdorf www.clubosttirol.at 05. April 28. St. Veiter Straßenlauf St. Veit/Gölsen www.union-stveit.com 05. April 4. Raiffeisen Donau-Au Halbmarathon Ardagger www.donau-au-halbmarathon.at.tt

70

RunUp

1_08

05. April 1. Martin Rudel Gedenklauf Aspang www.vereinsmeister.at/2870/rlvaspang 05. April 6-Std-Lauf am Ratzersdorfer See St. Pölten www.runnersworld.at 05. April Schwarzacher Frühlingslauf Schwarzach/Pongau www.gde-schwarzach.salzburg.at

06. April Kamptal-Lauf Gars-Schönberg-Langenlois www.kamptallauf.at

13. April Raiffeisen Ölspurlauf Deutschlandsberg www.oelspurlauf.at

06. April 15. Marktlauf Kremsmünster www.marktlauf.at

16. April Frauen Fun Run Wien-Prater www.oesterreichischerdmfraue nlauf.at

12. April Stadion Center Lauf Wien-Stadion www.funcup.at

19. April 5-km-Praterlauf Wien-Prater www.runnersworld.at

05. April 6 Stunden für ein Kinderlachen Wals www.6stundenlauf.at.tc

12. April 10 Meilen von Andlersdorf (Wienstrom-Laufcup) Andlersdorf www.asv-andlersdorf.at

19. April 10. Sparkassen-Stadtlauf Hainfeld www.kabelweb.at/askoe-hainfeld

05. April Tirol Milch Frühlingslauf Innsbruck www.stadtlauf-innsbruck.com

13. April Gänserndorfer Ganslstadtlauf Gänserndorf www.sv-omv.gaenserndorf.at

19. April 24. Int. Sparkassen-Stadtlauf Waidhofen/Ybbs www.sportunion-waidhofen.at

05. April 5. Horitschoner Straßenlauf Horitschon www.lc-horitschon.at.tt

13. April 7. OMV Linz Donau Marathon (mit ÖSTM Halbmarathon) Linz www.linz-marathon.at

19. April 26. Birnbauer Gedenklauf Seebenstein www.fremdenverkehrsvereinseebenstein.at

13. April 8. Int. Fohrenburger Halbmarathon (mit VLV-MS) Bludenz www.ulc-bludenz.at

19. April 11. Garser Straßenlauf Gars am Kamp www.lcwaldviertel.com/laufcup

05. April Eberndorfer Volkslauf Eberndorf www.stern-bew.com 06. April 11. Wiener Feuerwehrlauf Wien-Prater www.feuerwehrlauf.at 06. April Rund um den Wienerwaldsee Tullnerbach www.lcw.at

13. April 14. Int. Kirschblüten PanoramaLauf Purbach/See www.purbach.at/kirschbluetenlauf

19. April Guntramsdorfer Frühlingslauf (1. Tag) Guntramsdorf www.active-event.at


IMPULSE

19. April 25. Grazer Volkslauf Graz www.grazer-volkslauf.at

01. Mai 8. Leobersdorfer Brückenlauf Leobersdorf http://brueckenlauf.leobersdorf.at

04. Mai Salzburg AMREF Marathon Salzburg www.salzburg-marathon.at

17. Mai Intersport EYBL Plus City-Lauf Pasching www.plus-city.at

20. April Run 15 Wien www.run15.at

01. Mai 7. Stadtler-Lauf (WienstromLaufcup) Großenzersdorf www.grossenzersdorf.sportunion.at

04. Mai Sparkasse-Stadtlauf Innsbruck www.stadtlauf-innsbruck.com

17. Mai 07 11. Hofer Dorflauf Hof bei Salzburg www.hofonline.at

04. Mai Golser Benefiz-Straßenlauf Gols www.members.aon.at/lt-gols

17. Mai 5. Int. Älpele Lauf Feldkirch www.lsv-feldkirch.at

04. Mai Tolzer-Berglauf Greifenburg

17. Mai 18. Angerer Volkslauf Anger www.happy-lauf-anger.at

20. April Johann Pichler Crosslauf Wien-Prater www.tv-jw.org/pichlerlauf 20. April 2. Justmenrun Wien-Prater www.justmenrun.at 20. April Guntramsdorfer Frühlingslauf (2. Tag) Guntramsdorf www.active-event.at 20. April 21. Alfred-Vogel-Gedenklauf Pottenbrunn www.laufportal.info 20. April 7. Waschberg-Crosslauf Leitzersdorf www.leitzersdorf.at 20. April 28. Lauf FürstenfeldRiegersburg Fürstenfeld www.riegersburglauf.tvff.at 26. April 7. Österr. Friedenslauf um das Wiener Rathaus (Charitylauf) Wien www.friedenslauf.at 26. April 23. PARKKAUF Lauf Mattighofen www.tsvmattighofen.at 26. April 20. Int. Linzer 3-Brückenlauf Linz www.3-brueckenlauf.at 26. April 4. Schmalzkochlauf Eugendorf www.eugendorf.com 26. April Moosburg-Lauf Moosburg www.hsvtriathlon.at 26. April 8. Draubodenlauf Weissenstein www.draubodenlauf.com 27. April 25. Vienna City Marathon Wien www.vienna-marathon.com 27. April 5. Vöcklataler Volkslauf Fornach www.union-fornach.at. 27. April TU WAS GUTES-Lauf Linz-Pleschinger See www.tuwasguteslauf.com

01. Mai Loosdorfer Mailauf Loosdorf www.ask-ortner-loosdorf.com 01. Mai Kirchdorfer Stadtlauf Kirchdorf/Krems www.just4fun.eduhi.at/laufsport 01. Mai 5. Neue Heimat-Gartenstadtlauf Puchenau www.gartenstadtlauf.org 01. Mai 25. Int. Schwazer Berglauf Schwaz 01. Mai 20. KSV-ece Stadtlauf Kapfenberg www.ksv-la.at 01. Mai 8. Bad Blumauer Lauffestival Bad Blumau www.blumau.com 02. Mai Gassenlauf zur ÄrztezentrumEröffnung Ottensheim www.drhainzl.at 02. Mai Golser Benefiz-Ultralauf Gols www.members.aon.at/lt-gols 03. Mai 18. Zöberner Ortslauf Zöbern www.toblers.info 03. Mai 6. Raabser Stadtlauf Raabs/Thaya 03. Mai Falkensteiner Berggerichtslauf Falkenstein 03. Mai 24. Int. Meile (4-Städte-Grand Prix) Attnang-Puchheim www.lcav-doubrava.com 03. Mai 13. Int. Ritzenseelauf Saalfelden www.lc-saalfelden.at 03. Mai 25. Gröbminger Juwelenlauf & Staffel Gröbming www.tus-groebming.at 04. Mai Lauf rund um den Hallstättersee Hallstatt 04. Mai “Sturm auf die Burg“ Lauf & MTB Kirchdorf/Krems www.sportstiming-hinterreiter.at

04. Mai Sonnenlauf St. Veit/Glan www.meinewebseite.net/lcvitus 09. Mai Lobaulauf Wien-Lobau www.runnersworld.at 10. Mai Millennium City Lauf Wien-Millennium City www.millenniumcityrun.laufsport.at 10. Mai 20. Raika Pfingstlauf Neustift bei Scheibbs www.ff-neustift.at 10. Mai Zwettler 7-Brückenlauf Zwettl a.d. Rodl www.zwettl-rodl.ooe.gv.at 10. Mai Raiffeisen Hausruck Extremlauf Geboltskirchen www.lc-hausruck.at 10. Mai 2. Hollenburglauf Maria Rain www.carinthia-sports.at 15. Mai Campuslauf Krems www.campuslauf.at 16. Mai 6. Triestingtaler Sunset Run Berndorf/Pottenstein www.sunsetrun.at 16. Mai 25. Sparkassen-Citylauf Wolfsberg www.lac-wolfsberg.at 17. Mai Kinderlauf „Laufen macht Spaß“ Wien-Prater www.kinderlauf.at

18. Mai Österreichischer dm Frauenlauf Wien-Prater oesterreichischerdmfrauenlauf.at 18. Mai Traisental Halbmarathon Hohenberg www.runnersworld.at 18. Mai 5. Linsberg Asia Sparkassenlauf Bad Erlach www. 18. Mai 9. Schafberglauf St. Wolfgang www.schafbergbahn.at 18. Mai Knittelfelder Raiba 10km-Lauf (mit StLV-MS) Knittelfeld www.atus-la.at 18. Mai 13. Int. Narzissenblütenlauf Maria Elend http://members.aon.at/dsg-mariaelend 20. Mai 6. Kärntner Wasserlauf Klagenfurt www.klc.at 21. Mai 4. Römerlauf auf den Magdalensberg Maria Saal www.asv-maria-saal.at 22. Mai Brigittenauer Bezirkslauf Wien-Brigittenau www.wat20.at 22. Mai Schöpfl-Berglauf Laaben www.runnersworld.at

17. Mai 7. Florian Berndl-Crosslauf Bisamberg www.bisamberg.at

22. Mai 7. Steinerkirchner AVESommermeile Steinerkirchen/Traun www.traunviertler-laufcup.at

17. Mai 28. Horner Stadtlauf Horn www.lcwaldviertel.com

22. Mai 3. Stadtlauf (4-Städte-Grand Prix) Vöcklabruck www.lcav-doubrava.com

17. Mai 4. UNIQA Straßenlauf Goldwörth www.strassenlauf.goldwoerth.at

22. Mai 27. Narzissenlauf Altaussee www.wsv-altaussee.at

RunUp

1_08

71


Zeichnung

KRIZANITS 08

IMPULSE

Suchbild mit Fehlern

Foto

NIKE

Beim Spiegeln des Fotos haben sich in der Arbeit unseres sonst so akkuraten Grafikers sechs kleine Fehler eingeschlichen. Finden Sie die Unterschiede!

72

RunUp

1_08


INS

GEPA

Lauf mit!

Foto

Kleine Zeitung Graz Marathon . Oktober Promotion

Echter Herbstklassiker Ein Marathon, der sich mehr und mehr zum echten Herbstklassiker nicht nur für Österreicher entwickelt, ist der in Graz. Auch 2008 werden rund 6.500 Laufsportler und 30.000 Zuschauer erwartet. Mit seiner attraktiven Strecke und dem

• Bewerbe

Kleine Zeitung Marathon Hervis Halbmarathon Staffelmarathon Puma City-Run Coca Cola Juniormarathon frisch saftig steirisch Bambinisprint

stimmungsvollen Zieleinlauf vor der Oper bringt der GrazMarathon immer mehr Gäste in die steirische Landeshauptstadt. Seit Graz im Jahr 2003 Kulturhauptstadt Europas war, spielt die Musik auch beim Marathon eine wichtige Rolle. Auf den zwei Runden finden die Läufer bei jeder Kilometermarkierung eine kleine musikalische Erfrischung durch Bands und DJs, die sie passend zum Laufrhythmus

t hon.a t a r a grazm www.

motivieren. Einem musikalischen Läuferfest steht nichts im Wege. „Wir freuen uns über das enorme Interesse, das Jahr für Jahr stärker wird“, sagt Organisator Lothar Brandl. Webtipp www.grazmarathon.at

5 km und 10 km Lauferlebnis in Wien mit Nordic Walking

08 i 20 a M 18.

Österreichischer dm Frauenlauf ® Information und Anmeldung unter www.oesterreichischerdmfrauenlauf.at Voranmeldeschluss ist der 28. April 2008

Meine Kleine. RunUp

1_08

73


IMPULSE

Foto SIP

Langer Weitwinkel Der Mensch am Limit Die Bilder des jüngsten, folgenschweren Unfalls aus dem

rungsreichen Trainingsjahren und knapp vor dem Sprung an

alpinen Schisport sind uns genauso präsent wie die Crashtests

die Spitze wirklich noch die Wahl? Man muss gar kein Profis-

mit Humankapital in der Formel eins. Fangnetz und Airbag zei-

portler sein, um an seine Grenzen zu gelangen. Im Beruf und

gen die eigentliche Schwachstelle im mo dernen Spitzensport:

leider auch in der Freizeit holen engagierte Hobbysportler das

den menschlichen Körper. Nach Sporttragödien werden

Letzte aus sich heraus. Grenzen gehören zu den Grunder-

Phrasen wie „Es ist die persönliche Entscheidung jedes

fahrungen des Lebens wie das Bedürfnis des Menschen,

Sportlers, sich auf die damit verbundenen gesundheitlichen

eine bzw. seine Mitte zu finden: bei sich und bei dem, was

Risiken einzulassen“ gedroschen. Ich kann diese Stehsätze

rund um einen wesentlich ist. Dazu gehören Sinnfrage und

nicht mehr hören. Junge Menschen werden von skrupellosen

Werte-Hierarchie; Freude zu erleben und zu schenken; stabile

Profiteuren auf einen scheinbar seligmachenden Weg geführt.

emotionale Beziehungen; ein Gleichgewicht von Neugier und

Übersehen wird, dass der Mensch in vielen Bereichen am

Unruhe sowie von Ruhe und Konzentration bzw. von Selbst-

Limit seiner Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit angelangt ist.

wertgefühl und Selbstkritik; Nein sagen und mit Grenzen

Die Grenzbereiche werden vom Sportsystem definiert. Indus-

umgehen zu können.

trie, Medien, Funktionäre und die Gier der Öffentlichkeit nach Sensationen verrücken sie noch weiter. Gerne blenden wir als

Glück, meint Aristoteles, ist die Balance verschiedener

Chauvinisten bei neuen Rekorden rationales Hinterfragen aus.

Lebensentwürfe. In Tibet, einem Land, das derzeit im Übermaß belastet ist, bedeutet heilen, den Weg der Mitte zu gehen.

Das Thema Doping kann man in diesem Zusammenhang

Mögen Sie diese Mitte für sich finden – moderates Laufen

nicht ausblenden. Denn Drogen begleiten den Spitzen-

kann Ihnen ein wertvolles Werkzeug dafür sein.

sport. Es geht schon lange nicht mehr darum, ob man diesen Drogenmissbrauch aufdecken und verhindern kann.

Bewegen Sie sich – und leben Sie Ihr Leben!

Die Aufklärungsquote hinkt dem tatsächlichen Verbrechen weit hinterher. Letztendlich entscheidet der Sportler selbst,

Das wünscht Ihnen Ihr Herausgeber

welchen Weg er geht. Aber hat er nach zahlreichen entbeh-

Johannes Langer

Vorschau Sommer*08: Laufen Sie sich gesund! Warum Bewegung vor Krankheiten schützt.

Laufen, Biken, Schwimmen – was ist besser? Ausdauersportarten im großen Vergleich

Zauberwort Herzfrequenz-Variabilität

Foto SIP

Was bringt diese in der Leistungsdiagnostik und fürs Training?

Das nächste RunUp erhalten Sie am 23. Juni. 74

RunUp

1_08


IMPULSE

Promotion

LaufgenuĂ&#x; pur im SĂźden

Foto

Kärnten Läuft

Kärnten Läuft ist schon der SaisonhÜhepunkt 2008. Es gibt unzählige Grßnde, dabei zu sein, aber keine, nicht mit dabei zu sein. Also die Laufschuhe und die Badehose einpacken – und ab in den Sßden!

Erst entschleunigen, dann beschleunigen! Wie schon seit

Running City am Metnitz-Strand in Klagenfurt ist. Einer der Top-

Jahren steht bei Kärnten Läuft 08 von 22. bis 24. August nicht

Stars ist auch heuer Aniko Kalovicz (Foto links). Die laufstarke

nur der sportliche Wettkampf im Vordergrund. Vielmehr wird

Ungarin, die am WĂśrthersee bereits dreimal auf der Halbmara-

mit buntem Rahmenprogramm aufgewärmt. Auch heuer war-

thon-Distanz erfolgreich geblieben ist, gehĂśrt zu den Stamm-

tet zum Auftakt am Freitagabend ein Kabarett-Highlight (Eintritt

gästen des beliebten Laufevents. „Ich bin einfach fasziniert von

frei!). Sportlich wird mit dem Raiffeisen Frauenlauf am Freitag-

der Umgebung und Atmosphäre hier. Kärnten Läuft gehÜrt

nachmittag gestartet, gefolgt vom „tierisch ernsten“ Hundelauf

seit Jahren fix zu meiner Saisonplanung!“

sowie dem Kleine Zeitung Familienlauf und den Coca-Cola Kinderläufen am Samstag. Sportlicher HÜhepunkt ist traditio-

Kärnten Läuft bietet aber nicht nur Sport. Einfach den

nell der Sonntag mit dem

SĂźden genieĂ&#x;en heiĂ&#x;t es beim Flanieren am WĂśrtherseeu-

Wiener Städtische Fitness

fer, bei einem genĂźsslichen Abendessen am See oder beim

Run, dem 6. AK-Kärnten

familienfreundlichen Badeausflug. Das und noch viel mehr bietet

Viertelmarathon und dem

das Lauf-Dorado Kärnten all jenen, die den WÜrthersee Halb-

7. WĂśrthersee Halbmara-

marathon nutzen und auch heuer die Laufschuhe, die Badeho-

thon. Melden Sie sich an!

se und die Familie einpacken. Fßr alle, die Kärnten Läuft mit

Kärnten

fĂźr

wieder die Maxfun-Laufurlaubswoche in Velden von 17. bis 24.

jede(n) etwas zu bieten,

August angeboten. Hier kĂśnnen sich Laufeinsteiger genau-

egal ob es der Start vor

so wie sportliche Renner Tipps von Profiläufern wie Carsten

einer Trainings- oder Urlaubswoche verbinden mĂśchten, wird

dem hotel,

Läuft

Veldener der

hat

Schloss-

gemeinsame

Zieleinlauf oder das Angebot in der Kärnten Läuft

Eich und Michael Buchleitner holen. Laufen auch Sie mit – bei Kärnten Läuft 08! Webtipp www.kaerntenlaeuft.at

Pack die Laufschuhe und die Badehose ein! n

))%Y`j)+%8l^ljk)''/ M\c[\e Æ BcX^\e]lik

Xk X\l]k%

c \iek\e nn%bX

Meine Kleine. WWWKLEINEZEITUNGAT


Mein Prinzip:

Ich will einfach mehr Wohlbefinden. Das Physiotherm Prinzip Niedertemperatur-Infrarottechnik patentierte Lavasand-Technologie sanfte Tiefenwärme ohne Unterbrechung

Jetzt kostenlos anrufen und bis 31.12.08 eine Physiotherm Infrarotkabine gewinnen*:

0800 848 848

Mit einer Physiotherm Infrarotkabine kann man sich nicht nur seine ganz persönliche Wohlfühlwelt in die eigenen vier Wände holen, sondern gleichzeitig an seinen Rückenproblemen arbeiten. Wobei arbeiten ziemlich übertrieben ist: Schließlich können Sie ganz entspannt und ruhig sitzen bleiben, während die Infrarotwärme Ihnen, Ihrem Rücken und Ihrem Stoffwechsel sanft und intensiv gut tut. Physiotherm Infrarotkabinen sind auf diesem Gebiet weltweit die erste Wahl. Das liegt einerseits an der einzigartigen, patentierten Lavasand-Technologie. Und andererseits an der hohen Kompetenz, mit der wir uns intensiv um unsere Kunden kümmern. Sie sich einfach und bestens beraten – in einem unserer Kompetenz-Center GutscheinLassen für eine Gratisanwendung! in ganz Österreich oder auf www.physiotherm.com

* Teilnahmebedingungen: Das Hotline-Gewinnspiel endet am 31.12.2008. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. * Der Gewinn kann nicht in bar abgegolten werden. Der Gewinner wird schriftlich verständigt.


RunUp 01 2008