Issuu on Google+

Heft 2/10 • Mai/Juni

M

A

G

A

Z

I

N

E

Floating-Anlagen Schweben und entspannen

Wellnesshotel Rössli 3 Sterne Wellness in Weggis

Vergessen, verhindert, verletzt ... Wenn Gäste kurzfristig stornieren

Neue Serie: Signature Treatments

Baden in der Latschenkiefer


S

E

M

I

N

A

R

E

Montag, den 14. Juni 2010 in Hamburg

»spa-expertise« zuhören, mitreden, weiterdenken, umsetzen 왘 Blog – Twitter & Co – Werbeplattform Internet Der typische Wellnessgast ist 50+. Findet man ihn bei Facebook, bloggt oder twittert er oder lädt er sich eher ein App auf sein iPhone? Wohin geht der Online Trend und wie lässt sich deren Einsatz innerbetrieblich organisieren. 왘 Spa-Arbeitsverhältnisse: Auf den Prüfstand! Alle jammern über Fluktuation und Mitarbeiterschwund – aber Arbeitszeitmodelle und Gehaltsstrukturen in der Spa-Branche lassen zu wünschen übrig – und welche Lösungsansätze gibt es.

Foto: anna - Fotolia.com

왘 Neue Ideen braucht das Land – kreatives Marketing und mehr ... Gerade in schwierigen Zeiten sind neue Werbemaßnahmen und innovatives Marketing gefordert, und zwar solche, die Spa- und Wellnessgäste erreichen und dadurch mehr Umsatz erlösen. 왘 Gesundheitstourismus – ein Trend mit Potenzial Die Selbstbeteiligung der Bürger an medizinischer Prävention wird mit Blick auf das deutsche Gesundheitssystems und steigende Lebenserwartungen weiter wachsen. Das eröffnet neue Marktchancen. Wie können wir diese in der Praxis nutzen?

In der Seminarreihe Wissen & Wellness erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Die Referenten des spa business verlag vermitteln Ihnen in kompakten Tagesseminaren aktuelles Fachwissen zu unterschiedlichen Themen. Profitieren Sie von der persönlichen Atmophäre und dem direkten Austausch mit Referenten und Kollegen.

왘 Was 5 Sterne Gäste wirklich wünschen Nach wie vor zählen beste Behandlungsqualitäten, erfahrene Therapeuten und liebevoller Service. Doch welches Nachfrageverhalten zeichnet sich im Moment ab und was lastet den Spa-Betrieb wirklich aus. Gehört PrivateSpas die Zukunft und wie sich über Mehrwerte Kundenbindung erzielen lässt. 왘 Special Wake up Spa – Wer möchte, kann sehr gerne bereits am 14.06.2010 um 9 Uhr mit uns eine Führung durch das Nivea Haus und Day Spa am Jungfernstieg machen.

Der Seminarpreis beinhaltet alle Tagungsunterlagen, Konferenzgetränke sowie den Pausensnack.

왘 Special Warm up Spa – Kennenlernen, networken, austauschen – am 13.06.2010 um 20 Uhr haben wir einen Tisch mit toller Aussicht über den Hafen und die Elbe in der 20. Etage des Empire Riverside Hotel reserviert.

Mit freundlicher Unterstützung:

Termin:

14. Juni 2010 (Montag), ab 10.30 Uhr

Ort:

Hamburg per Fax an: +49(0) 71 64-14 72 15 per E-Mail an: seminare@spa-business-verlag.de oder per Post an: spa business verlag – Seminare – Birgit Wolfhard Heidweg 11, D-73087 Bad Boll Tel.: +49(0) 71 64-800 88 53

✁ Firmenname

Telefon

Name, Vorname

Fax

Straße/Nr.

E-Mail

PLZ/Ort

Die Teilnahmegebühr in Höhe von € 149,- + MwSt. (Preis gültig für Inhaber, Betreiber und bezahle ich vorab gegen Rechnung bequem per Bankeinzug

Geldinstitut BLZ

Konto-Nr.

Datum, Unterschrift

Mitarbeiter von Spas. Bitte fragen Sie als Industrieteilnehmer oder Consultant den Industriepreis im Verlag an)

SBM 2-2010

JA

ich möchte am spa business seminar »spa-expertise« teilnehmen.


editorial Liebe Leserin, lieber Leser, wir würden uns freuen, wenn wir Sie am 14. Juni in Hamburg zu unserem nächsten spa business seminar unter dem Motto »spa-expertise« begrüßen dürfen. Tolle Themen haben wir vorbereitet, wie beispielsweise »Spa-Arbeitsverhältnisse auf dem Prüfstand – alle monieren die hohe Fluktuation in der Branche«. Diesen Faden nehmen wir gerne auf und führen ihn weiter. Zusätzlich bieten wir zwei tolle Extras an: Wenn Sie möchten, treffen wir uns bereits am 13. Juni um 20 Uhr in der Bar »20 up« des Empire Riverside zum netten Get together und am 14. Juni um 9 Uhr zur Besichtigung des Nivea-Hauses am Jungfernstieg. Weitere Informationen zum Seminar finden Sie auf der gegenüberliegenden Seite oder im Internet unter www.spa-business-verlag.de.

D I E B ES T E R EFER EN Z FÜ R EI N S PA VO N K L A FS I S T I M M ER N O C H DA S EN TS PA N N T E AU FATM EN I H R ER GÄ S T E.

In dieser Ausgabe führt unsere Reise ab Seite 10 in die Schweiz – genauer: nach Weggis an den Vierwaldstätter See zum Wellnesshotel Rössli. Dies hat mittlerweile 19 gut gebuchte Kabinen vorzuweisen und konnte sich zu einer kleinen Wellnessperle entwickeln. Josef Nölly setzt mit seinem 3 Sterne Superior-Hotel auf ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und verwöhnt vor allem junge Paare mit Packages und Arrangements. Wussten Sie, dass in guten Wellnesshotels durchschnittlich 15.000 Anwendungen pro Jahr nachgefragt werden? Dies entspricht ca. 40 Anwendungen pro Tag. Und: In den letzten sechs Jahren haben sich die Minuten- und Treatmentpreise für Anwendungen um 10 % erhöht. Diese und weitere aktuelle Kennziffern hat die ghh consult per Studie ermittelt. Sie sind ab Seite 15 nachzulesen. In unserer neuen Serie Signature-Treatments stellen wir ab sofort in jeder Ausgabe die fantastischen Ideen der Hoteliers und Spa-Manager vor. Wir beginnen mit einem rundum bio- und ökologisch verträglichen Ritual und Bad in den stark duftenden, warmen Nadeln der alpinen Latschenkiefer. »Einfach herrlich«, sagen die Gäste des Biohotels Taubers in Südtirol. Lesen Sie mehr auf Seite 22.

Viel Spaß beim Lesen sowie herzliche Grüße,

Seit über 80 Jahren verwirklicht KL AFS SpaTräume. Mit viel Sorgfalt und Hingabe arbeiten wir dabei bis ins kleinste Detail, damit der

Ihre

Umsetzung Ihrer Vorstellungen nichts mehr im

Birgit Wolfhard

Wege steht. Und damit all unsere Anlagen auch nach Jahren halten, was sie versprechen. Überzeugen Sie sich davon in unserem neuen Referenzenkatalog 360°. Jetzt kostenlos bestellen unter Telefon 00800 66 64 55 54 oder auf w w w.klafs.com.

editorial I

content I inside

I

horizont

I

invest

I

design & technik I world

I

forum I spagat

1


content I mai/juni 2010

inside 6

branchennews

horizont 10

portrait – Wellnesshotel Rössli in Weggis

invest 14

Eine Perle der Erholung

10

wirtschaftlichkeit und wellness – Aktuelle Studie und neue Benchmarks

18 22 24

Im Winter sind es vor allem die Schweizer Gäste, die Erholung

statements – Wenn Gäste kurzfristig stornieren signature treatments – Neue Serie: Latschenkieferritual langzeitpackages – Tiefe Entspannung nur mit mehr Wellness

im 3-Sterne Superior Wellness Hotel Rössli Weggis am Vier-

26

waldstätter See suchen. Im Sommer sind auch viele Deutsche

invest news – Wirtschaft und Wellness

darunter. Alle sind begeistert von den Zimmern, dem Spa-Bereich und dem Preis-Leistungsverhältnis.

design & technik 28 30 32 34

themensauen – Sauna-Anlagen mit Profil energiesparen im pool – Kostenfaktor Schwimmbad gegenstromanlagen – Attraktion für das Bad floating-anlagen – Tiefenentspannung für die Sinne

world 37 38 40 42

14

klangschalen – Vielfältig einsetzbar! beauty international – Messebericht und Messenachlesen herrenkosmetik – Pflege für den Mann von Welt auf skiern durch baffin island – 80 Tage durch die Arktis

Rentabilität von Wellnesshotels Wie sieht es aus in der deutschen Wellnesslandschaft? Was hat

forum

sich verändert in Sachen Kundenstruktur, Fläche, Angebot, Prei-

45

product news

se und Umsätze? Eine aktuelle Studie von ghh consult GmbH ging diesen Fragen nach und zeigt neue Benchmarks für die

spagat

Wellnesshotellerie auf.

47 47 48 49

18

produktanzeigen seminaranzeigen agenda – Wichtige Termine Spa und Wellness contacts – Suchen & Finden

rubriken 3 50

editorial preview – Vorschau / Impressum

Mai/Juni 2010

Vergessen, verhindert, verletzt ... Kurzfristige Stornierungen sind in der Spa-Praxis ein äußerst sensibles Thema. Keiner möchte seine Kunden verärgern und den-

Titel: Taubers Bio Vitalhotel, St. Sigmund, www.taubers-vitalhotel.com

noch müssen Buchungsabsagen eindeutig geregelt sein. Wir haben uns in der Spa-Branche umgehört und Profis gefragt, wie sie damit umgehen.

4

editorial I content

I

inside

I

horizont

I

invest

I

design & technik I world

I

forum I spagat


content I mai/juni 2010

34

TerrakĂŠ Sinnlicher Luxus Spas Welt =  $!" 



Entspannung durch Floating Das nahezu schwerelose Treiben auf hochgesättigtem Salzwasser ist zu einer innovativen Methode im Spa-Markt geworden. Mittlerweile existieren in Deutschland knapp 100 Anlagen, in denen der Kunde in Floating-Tanks oder -Räumen schallisoliert schweben kann. Ein Trend mit Potenzial.

42

-) 5',> 1 3%5 ;)-', )1 5-', (74', AuĂ&#x;ergewĂśhnlichkeit 71( Perfekttion %75 %470 ,%&)1 9-4 715)4 +)5%06)5 #-55)1 71( 715)4) 4*%,471+ (%*?4 )-1+)5)6;6 )-1) */)+)0%4.) ;7 5',%**)1 (-) ()1 Geist des Spas 8)4.>43)46 9-) .)-1) %1()4) TerrakĂŠ -56 ()1 exklusivsten Spas der Welt +)9-(0)6 1 )765',/%1( 71( <56)44)-', 342*-6-)4)1 174 ausgewählte Häuser 821 (-)5)0 )-1;-+%46-+)1 21;)36 71( )-1)0 70*%5 5)1()1 )&-)655',76; -) %4.) )16*?,46 -1 8-)4 perfekte Sinneswelten (-) %7* ()1 !4534?1+)1 715)4)5 /%1)6)1 &%5-)4)1

Eine traumhafte Reise ins Zentrum der Kräfte der Erde ... Das Echo eines einzigartigen Paradieses ...

80 Tage auf Skiern in der Arktis Die Baffin Babes, vier Mädchen aus Skandinavien zwischen 27

Grenzenlose Sinneserlebnisse ...

und 29 Jahren, machten sich auf zu einer Expedition auf der Baffin Insel in der kanadischen Arktis. Sie legten 1.200 Kilometer auf Skiern zurĂźck. Ein Erfahrungsbericht von Baffin Babe Kristin Fols-

Sanfte Entspannung im Garten Eden ...

land Olsen. Der Gesamtauflage ist eine Beilage der Firma harti Fottiermoden. Karlsruhe sowie der BISA Konferenz, Budapest, beigelegt, wir bitten unsere Leser um freundliche Beachtung.

editorial I content

I

       4-)5&%',564     %4/547,) )/       

 %:      

-1*26)44%.)()  9996)44%.)'20


inside I news Janssen Cosmeceutical, als Familienbetrieb und erfolgreicher Hersteller und Vertreiber von Körper-

Janssen Cosmeceutical: Schon zwei Day Spa-Betriebe in Aachen

und Gesichtspflegeprodukten in über 70 Nationen präsent, betreibt in Aachen mittlerweile zwei SpaBetriebe: »Das Spa« von Janssen Beauty ist direkt neben der beliebten Roetgen-Therme zu finden. »Das Spa Superior« im 4 Sterne art hotel Aachen ist als Beauty-Spa innerhalb des Hotelbetriebes installiert. Beide Spas bieten verlockende Pauschalen und Arrangements, aber auch Kurzbehandlungen und Make up-Angebote an. Auch regionale Spezialiäten, wie z.B. die Eifeler Moorpackung, gilt es zu entdecken. Kunden können über die Webseite oder vor Ort Gutscheine und auch Produkte beziehen. Hervorragend ausgebildete Kosmetikerinnen und Masseure machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Info: www.dasspa.de

SPAccompany begleitet Spas

Miha bodytec startet Marketingkampagne

Health Media Award 2010

Angela Döring, Inhabe-

Im Frühjahr startet

Mediziner, Journalisten, Politiker, Ernährungs-

rin der SPAccompany,

miha bodytec die

spezialisten und Marketingexperten auf dem

konzipiert und betreut

dritte bundesweite

»trendforum

Wellnessprojekte im In-

Kampagne in Ge-

sundheit« in Köln.

ge-

und Ausland. Neben

sundheits-, Fitness-

Ziel: Über die Zu-

Planung und Bau ist vor

und Reha-Einrichtun-

kunft des Gesund-

allem die Kommunikati-

gen.

on zwischen Hotel und

Initiative ist Georg

kutieren,

Spa sowie das Training der Mitarbeiter

Hackl, Olympiasieger

werke knüpfen und

und Manager zur Optimierung des Work-

im Rennrodeln und

Trends entdecken.

Gesicht

der

heitsmarktes disNetz-

flows ihre Passion. Seit Januar 2009 ist sie

Trainer der deutschen Junioren-Nationalmann-

Zudem wird ge-

selbstständig und arbeitet firmenunab-

schaft. Das Ziel ist die Positionierung als Pre-

meinsam mit der Stiftung Gesundheit der

hängig.

mium-Dienstleister und Sportspezialist.

Health Media Award (HMA) verliehen.

Info: www.angeladoering.de

Info: www.miha-bodytec.de

Info: www.healthmediaaward.de

Gertraud Gruber Kosmetik: Neuer »Schönheitsbrief«

Klafs: Ausgezeichnetes Design

Gutes tun mit Birki's

Rund

die

Im März 2010

Ganzheitskosme-

um

wurde erstmals

tik als vorsorgen-

eine Sauna mit

de Gesundheits-

dem

renom-

pflege geht es in

mierten iF Pro-

der neuen Aus-

duct

Seit Anfang 2010 unterstützt die Marke Birki's

gabe

in

Award in Gold

das Engagement der DKMS (Deutsche Kno-

Gertraud-Gruber-

ausgezeichnet.

des

Design

chenmarkspenderdatei) mit einer neuen

Instituten erhältli-

Das prämierte

Schuhkollektion. Das Besondere: Pro verkauf-

chen Magazins.

Designerstück,

tem Schuh spendet Birki's 1 Euro direkt an die DKMS und die DKMS life, die kostenlose Kos-

6

Vom 31.5. bis 1.6.2010 treffen sich rund 100

Blickpunkt

die Sauna Pure von Klafs, rückt damit in den

steht die Schönheit von innen, natürliche Haut-

Im

Olymp internationaler Designleistungen vor:

metikseminare für Krebspatientinnen organi-

pflegeempfehlungen und aktuelle Schmink-

Als eines von lediglich 50 Produkten gehört sie

siert und so neues Selbstwertgefühl und Le-

tipps. Die Vorstellung der Linie »MenXO«

zu den Besten der Besten – von fast 2.500 Ein-

bensmut vermittelt.

macht das Magazin auch für Ihn lesenswert.

reichungen aus 39 Ländern.

Info: www.birki.de

Info: www.gertraud-gruber.de

Info: www.klafs.de

editorial I content I inside I

horizont I invest

I

design & technik

I

world

I

forum I spagat


inside I news interbad 2010: neue Sonderflächen

IST-Studieninstitut: Selbstmanagement

Die interbad 2010, Fachmesse rund um Schwimmbad, Sauna und Spa, bietet vom 13. bis

Wer erfolgreich sein möchte, muss

16. Oktober auf der

seine Ziele realisieren. Um diese zu er-

Neuen Messe Stutt-

reichen, ist es wichtig, sich selbst gut

gart

zu

erstmals

die

managen.

Die

Weiterbildung

»spa area« an. Hier

»Selbstmanagement« des IST-Stu-

betreiben Aussteller nicht nur einen Stand, sondern führen Behandlun-

dieninstituts vermittelt das notwendi-

gen vor und halten Vorträge. Auf der »Innovationsplattform« weisen

ge Wissen, um Ziele zu formulieren

Aussteller auf ihren Stand hin

und Pläne zu verwirklichen. Somit kön-

Info: www.interbad.de, www.messe-stuttgart.de

nen Sie den Alltag effektiver und entspannter gestalten.

Gala Spa Award für Clarins

Info: www.ist.de

Am 20. März 2010 verlieh das Magazin Gala zum 14. Mal den

Schloss Elmau zelebriert Sinn & Sinnlichkeit

Gala Spa Award für die besten Spa-Produkte, Treatments, Lu-

Schloss Elmau veröffentlicht in seiner

xury-Hotels und Innovative

neuen Spa-Broschüre mit »Schloss

Spa Concepts aus 24 Ländern.

Elmau Experience Skin Care« erstmals

Clarins war einer der glückli-

eine eigene Signature-Kosmetiklinie so-

chen Gewinner. Stephan Sei-

wie neue Behandlungen von Spa-Direk-

del, General Manager Clarins,

torin Dr. Imke König. Berührung und Zu-

nahm den Preis für das Clarins

wendung – das sind die Künste, mit denen die Schloss Elmau Spas für

Anti Jet-Lag Treatment der Kategorie Treatment Concepts entgegen.

ihre Gäste versuchen, die Zeit anzuhalten.

Info: www.clarins.de

Info: www.schloss-elmau.de

Rentabilität von Hotel-Wellnessbereichen

Aus Dornröschenschlaf erwacht: Hotel Eden Roc Ascona

Beatrix Strobl: Vinocosmetic Ende März fand die Weinmesse der Winzerge-

Die Unternehmens-

nossenschaft Baden-Baden statt. Neben Wei-

beratung ghh consult

nen und Sekten aus der Umgebung wurde die

hat eine Studie zu

Vinocosmetic von Beatrix Strobl Cosmetic prä-

Angebot und Nach-

sentiert. Diese nutzt Wein in Form besonderer

frage von Hotels mit

Wirkstoffe und

Wellnessbereichen

Zubereitungen

veröffentlicht. Mo-

Anfang Mai ist ein weiterer Meilenstein im

als

dellhafte Wirtschaft-

großen Umbau zu verzeichnen: Denn mit die-

sche Anwen-

kosmeti-

lichkeits- und Rentabilitätsberechnungen wei-

sem Zeitpunkt ist auch die zweite Bauetappe

dung.

Frau

sen wichtige Benchmarks aus. Hoteliers und

beendet. Eröffnet wird dann der neue Annex

Strobl

führte

Financiers können so ihre Betriebe in Vergleich

Eden Roc Marina mit 16 neuen, sportlich-ele-

eine Vino-Be-

stellen und eventuelle Problembereiche identi-

gant gestalteten Zimmern sowie einem Life-

handlung

vor

fizieren.

style-Restaurant.

und zeigte die Vorteile.

Info: www.ghh-consult.de

Info: www.tschuggenhotelgroup.ch

Info: www.beatrix-strobl-cosmetic.de

Ausgezeichnete Pflege!

editorial I content I inside I

Erleben Sie die pure Reinheit des „Top-Produkts“ der Vivaness 2010. Die schützende Tagescreme von Oceanwell pflegt und erfrischt die anspruchsvolle Gesichtshaut mit hochkonzentriertem Algenextrakt und reinem Meerwasser. Natürliche Wirkstoffe aktivieren die Hauterneuerung, spenden intensive Feuchtigkeit und sorgen für ein einmalig weiches und glattes Hautgefühl. und Bestellung www.oceanwell.de oderspagat horizont I investInfo I oceanwell I design &auftechnik I world I forum I unter 7 Tel. 0431 . 36 45 88 1


inside I news Schwansen wird Rollsportmittelpunkt Am 12. und 13.

Maria Galland an Bord von Sea Cloud Cruises

Juni 2010 wird

Maria Galland geht als Pflegespe-

Schwansen zum

zialist an Bord der Kreuzfahrtschif-

6. Mal »überrollt«

fe von Sea Cloud Cruises. Diese

– und zwar beim

hochkarätige Kooperation ver-

»Roll & Skate Ostseebad Damp«. Erst-

spricht den Passagieren auf ihrer

mals findet die Inline-Skating-Europa-

Tour zu den schönsten Zielen Eu-

meisterschaft in Schleswig-Holstein statt.

ropas und der Karibik Entspan-

Teilnehmen können sowohl professionel-

nung mit Tiefenwirkung: Reisen

le als auch Freizeit-Rollsportfreunde mit

auf höchstem Niveau und gleich-

Inline-Skates, Handbikes, Liegebikes und

zeitig die effektiven Pflegebe-

Tretrollern.

handlungen genießen.

Info: www.roll-and-skate.de

Info: www.maria-galland.com

BISA-Jahreskonferenz

Joi-Design präsentiert erstes Buch

Fitness ist Volkssport Nummer 1

Das Innenarchitekturbüro Joi-Design präsentiert mit RAUM.WERTE. sein erstes Buch. Die

Über 7 Millionen Deutsche trai-

Hamburger Designer

nieren regelmäßig in Fitnessanla-

zeigen

gen. Damit ist Fitnesstraining

Hotel- und Ga-

Volkssport Nummer 1, so die ak-

stronomieproIn Budapest findet vom 3. bis 6. Juni 2010 die

jekte,

Jahreskonferenz der British International Spa

Prominente zu

tuelle Eckdatenstudie des DSSV.

lassen

Association (BISA) statt. Sie ermöglicht den

Wort kommen

Austausch mit internationalen Spezialisten

und entlocken

Die jährlich erscheinende Studie gibt einen Überblick über Entwicklungen der deutschen Fitnesswirtschaft. Erstmalig wur-

zum Spa-Geschäft. Themen wie Ausbildung,

Hotelprofis,

Architektur,

was ein Hotel zu einem Renner macht.

Behandlungen,

Medical-Spa,

Dienstleistungen, Produkte sowie Trends, Per-

RAUM.WERTE. erscheint im Verlagshaus

sonal und Nachhaltigkeit werden hier disku-

Braun und ist im Buchhandel oder bei Joi-De-

tiert.

sign zu bestellen.

Info: www.internationalspa.org

Info: www.joi-design.com

den auch Daten und Fakten der Fitnessmärkte in Europa und den USA miteinbezogen. Info: www.dssv.de

P. Jentschura: Neuer Internetauftritt Klare Strukturen, detaillierte Produktinfos: Zum Start in den Frühling hat P. Jentschura sei-

Babor: Beste Neueinführung des Jahres 2009 Babor-Kunden

8

haben

ihren

ne Homepage überarbeitet. In frischem Design versorgt sie Kunden, Geschäftspartner, Journalisten und Inter-

Newcomer 2009 gewählt: Der-

essierte mit Informationen

ma Cellular Collagen Booster

rund um Produkte und An-

Cream aus der Doctor Babor Se-

wendungen. Weiteres No-

rie. Die Gesichtscreme sorgt für glatte,

vum: Auf den »AlkaWear«

jugendlich wirkende Haut. Hyaluronsäure polstert von innen auf und re-

Seiten befinden sich kurze

duziert Falten. Der Wirkstoff Collagen Booster Protein regt die Bildung

Produktvideos.

collagener Fasern an und restrukturiert so die Haut.

Info:

Info: www.babor.de

www.p-jentschura.com

editorial I content I inside I

horizont I invest

I

design & technik

I

world

I

forum I spagat


NATURAL WELLNESS Neues Spa-Konzept für Ihre Kabine Tauchen Sie ein in die Welt der Schönheit und des Wohlbefindens. Schönheitspflege-Produkte von ANNEMARIE BÖRLIND entstehen in Harmonie mit der Natur. Sie beinhalten bis zu 100% natürliche Stoffe, die sanft und wirkungsvoll die Hautfunktionen unterstützen. Wir verwenden ausschließlich qualitativ hochwertige Rohstoffe: wertvolle, kalt gepresste Pflanzenöle, ätherische Öle, Kräuterextrakte, Wirkstoffe aus dem Meer und hautpflegende Vitamine. Das Ergebnis ist Schönheitspflege mit System - für jeden Typ und jedes Alter.


Bereits die Anfahrt in Richtung Weggis am Vierwaldstätter See macht Lust auf Urlaub. Es geht vorbei an herrlichen Landschaften, idyllischen Seen und schneebedeckten Gipfeln. Im Winter sind es vor allem die Schweizer Gäste, die aus allen Teilen des Landes anreisen und Erholung im 3-Sterne Superior Wellness Hotel Rössli Weggis suchen. Im Sommer sind auch viele Deutsche darunter. Alle sind begeistert von den schönen Zimmern, dem tollen Spa-Bereich und dem guten Preis-Leistungsverhältnis.

V

or 35 Jahren kauften Marike und Josef Nölly die Immobilie und bauten sie zum Hotel um. Anfangs waren es hauptsächlich die Reisebustouristen aus Deutschland und der Schweiz, die im Durchschnitt vier Tage im Hotel Rössli wohnten. Als der Reisebustourismus vor zehn Jahren einbrach, setzte das Ehepaar Nölly auf das Wellnessthema. Roswitha Rösinger, die damals als Kosmetikerin mit

10

editorial I content I inside I horizont I

einer Kabine im Haus arbeitete, konnte das Ehepaar zusätzlich überzeugen. »Das haben wir dann einfach probiert«, erzählt Josef Nölly heute. Damals kamen vier Behandlungsräume und ein Bad sowie ein Solarium dazu. »Das ist gut angenommen worden und so haben wir nach zwei Jahren einige Hotelzimmer, die wir im Sommer vermieteten, im Winter zu Behandlungskabinen umfunktioniert. Später er-

folgte der Ausbau mit Solebad sowie weiteren Behandlungskabinen und vor eineinhalb Jahren ist dann ein Teil des Hause zum Beauty-Spa mit Wellnessbereich neu auf- und umgebaut worden. Jetzt ist es so, dass uns eigentlich noch zwei weitere Kabinen fehlen. Bei allen Entwicklungsschritten haben wir uns immer an der Nachfrage orientiert und entsprechend aufgestockt, ausgebaut und uns dabei die Kabinen-

invest I design & technik

I

world

I

forum I spagat


horizont I hotel rössli in weggis

Eine Perle der Erholung – das Wellness Hotel Rössli in Weggis am Vierwaldstätter See

struktur genau überlegt – Themenkabinen, Paarraum oder Manikürplatz«, erklärt der rührige Inhaber seine Vorgehensweise. Moderne, luftig gestaltete Zimmer Auch die Zimmer werden seit der letzten Umbauphase vor knapp zwei Jahren schrittweise renoviert. Keines ist heute älter als zehn Jahre. Die neuen Zimmer sind hell, luftig, modern und offen gestaltet. Der Boden im Bad ist mit Schiefer ausgelegt und im Zimmer mit Kirschbaumparkett. Das geölte Holz behält seine Natürlichkeit. Dies gilt auch für die Fassade aus Zedernholz und Red Cedar Schindeln. Sie ist ein echter Hingucker und hebt sich von der Bauweise der anderen Häuser in Wegeditorial I content I inside I horizont I

gis ab. Josef Nölly verzichtet in den Zimmern ganz bewusst auf Schränke mit Türen oder Schubladenfächer. Seiner Erfahrung nach packen viele Gäste ihren Koffer gar nicht mehr richtig aus und benötigen nur einen einfachen Garderobenplatz. Auch an den guten Schlaf hat man im Wellness Hotel Rössli gedacht. Die Betten sind Hüsler Nest Schlafsysteme und stehen ganz frei, mitten im Zimmer. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt das Restaurant Flavours, das im Guide Bleu 2010 mit 72 Punkten ausgezeichnet wurde. Eine hübsche Idee des Restaurants ist es, die Tische passend zu den Wellnessarrangements »Wellness & Thalasso«, »Wellness & Ayurveda« oder »Wellness & Beauty« zu dekorieren. Das Angebot muss überzeugen! Das Haus zählt zu den insgesamt 77 Schweizer Hotels und Kurhäusern, die als Wellnessbetrieb zertifiziert sind (alleine

fünf davon befinden sich in Weggis) und deren Anforderungen vom Schweizer Tourismusverband regelmäßig überprüft werden. Das Wellness Hotel Rössli versteht sich dabei als preisbewusstes Einsteigerhotel für zukünftige Wellnessfans. Werbung im klassischen Sinn machen die beiden Inhaber Marike und Josef Nölly kaum. Sie leben vor allem von der »Mund zu Mund«Propaganda. Hotelprospekte verschicken sie auch nicht. Ihre Stammkunden werden drei Mal im Jahr per Newsletter elektronisch informiert. Dazu ist das Ehepaar Nölly im Umgang mit der Presse sehr versiert und kennt sich aus. »Marketing, das heißt doch vor allem ein überzeugendes Produkt mit einer attraktiven Dienstleistung anbieten zu können«, betont Josef Nölly. Die Wellness-Arrangements sind bei seinen Gästen besonders beliebt. Die Hauptzielgruppe, junge Pärchen, bucht (die Alterstruktur der Gäste liegt zwischen 20 und 50 Jahren) diese sehr gerne und es

invest I design & technik

I

world

I

forum I spagat

11


horizont I hotel rössli weggis

wurden für sie kreative Angebote zusammengestellt wie zum Beispiel das Candlelightpackage für zwei Nächte inklusive Rikscha-Fahrt, Paarmassage und Orchideen-Milchbad. Die Nachfrage bestimmt die Kapazitäten Das Spa des Hauses, das Mira-Spa, wurde komplett neu gebaut und hat heute 900 m². Die Böden sind mit hellem Naturstein »Travertiner Fliesen« gestaltet, die schön und gleichzeitig funktional sowie robust sind. Neben den Dampfbädern und der finnischen Sauna von Klafs sowie einem Außen-Solebad prägen vor allem die 19 Anwendungskabinen das Spa. Es gibt drei Double Treatment-Räume, in der Schweiz Paarzimmer genannt, eine Kabine für Maniküre und eine für Pediküre, einen Raum mit Softpack sowie zwei Baderäume, die übrigens ebenfalls sehr gut gebucht sind, sowie 11 Kabinen für Massage und Kosmetikbehandlungen. Für die Thalassound Ayurveda-Anwendungen gibt es äußerst großzügige und hohe Themenkabinen, die natürlich auch flexibel für andere Behandlungen genutzt werden können. Hier ist eine Dusche eingebaut, damit sich die Gäste von den Resten der Packungen, Peelings oder Ölen befreien können. Vor allem bei den Double Treatment-Räumen stößt man nachfragemäßig schon wieder an seine Grenzen, obwohl alle zwei Jahr dazu geplant und die Kapazitäten erweitert wurden. Die Spa-Rezeption befindet sich mitten im Geschehen der Kabinenwelten. Sie ist nicht an den Anfang als Eintrittstheke platziert. So sind die Spa-Therapeuten im-

12

editorial I content I inside I horizont I

mer in Kontakt mit den Gästen und können sie jederzeit nach ihren Wünschen fragen. Dadurch ist ein ständiger persönlicher Kontakt gewährleistet. Eine Auslastung der Spitzenklasse 19 Kabinen, die am Wochenende bis auf die letzte Minute gebucht und auch unter der Woche gut ausgelastet sind, das ist ein toller Erfolg. Tagesgäste sind an den Wochentagen sehr willkommen, denn in Weggis und Umgebung hat es sich herumgesprochen, dass es im Wellness Hotel Rössli viele verschiedene Beautybehandlungen und sogar einen Friseursalon mit zwei Plätzen gibt. Insgesamt 15 Kosmetikerinnen und Masseure sowie Aushilfen für das Wochenende sind im Spa beschäftigt. Sie alle werden von Spa-Managerin Roswitha Rösinger geführt und geleitet. Ein so gut gebuchtes Spa in einem 3-Sterne Haus ist eine kleine Wellness-Sensation! Die Qualität und das Handwerk der Therapeuten sind erstklassig. Kosmetik, Massage und Ayurveda werden handwerklich auf einem hohen Niveau durchgeführt. Ayurveda wird übrigens ganzheitlich praktiziert und eine ayurvedische Ernährung kann außerdem noch dazu gebucht werden. Fitness und Medical Beauty findet man im MiraSpa nicht. »Auch hier habe ich wirklich lange überlegt, denn vielleicht hätte es bei der Größe unseres Beauty-Spas Anknüpfungspunkte gegeben. Aber wir sind heute froh, es nicht gemacht zu haben. Ich denke unser Preis-Leistungsverhältnis hätte sich durch diese Investition verschoben. Und da unsere Gäste es lieben, einfach nur zu entspannen, verwöhnt und massiert zu werden, zu genießen und gut zu essen, ha-

ben wir zwar einen kleinen Fitnessbereich, aber Outdoorangebote oder Inhouse-Kurse finden sie bei uns nicht«, erläutert der umsichtige Geschäftsmann seine Entscheidung. Der Anteil der Männer im Spa liegt zum Beispiel bei den Massagen bei 35 Prozent und etwa 25 Prozent der Beautybehandlungen werden von Männern gebucht. Schulungen für den Produktverkauf Die Gäste werden bei ihrer Ankunft im Spa freundlich begrüßt und müssen keine Zettel ausfüllen, sondern dürfen zunächst einfach nur Platz nehmen und es wird ihnen nach Wunsch ein Glas Prosecco oder Orangensaft serviert. Schon bei der Begrüßung möchte man einfach Ruhe und eine positive Atmosphäre vermitteln. Was die Produktumsätze im Spa angeht, erläutert Josef Nölly seinen Ansatz: »Wir schulen unsere Mitarbeiterinnen zusammen mit unseren Kosmetikfirmen in genau diesem Punkt, denn dieser Bereich ist uns sehr wichtig.« Der Verkauf soll unaufdringlich geschehen, aber die Kunden werden natürlich diesbezüglich angesprochen. Gerade bei den Make-up oder Gesichtsbehandlungen ist dies ein interessanter Zusatzerlös für das Spa. Bei den Körperbehandlungen gestaltet es sich hingegen viel schwieriger, Produkte zu verkaufen. »Unsere Mitarbeiter sind grundsätzlich am Produktverkauf beteiligt. Von daher ist es auch interessant und attraktiv für sie. Wir führen zehn Partnermarken, darunter Maria Galland, Babor, Alessandro und Phytomer. Für jeden Geldbeutel und für jeden Hauttyp ist etwas dabei und deswegen können wir sehr flexibel Produktempfeh-

invest I design & technik

I

world

I

forum I spagat


horizont I hotel rössli weggis

lungen aussprechen«, fährt der geschäftstüchtige Inhaber fort. Die Chemie zwischen Gast und Therapeut muss stimmen Auch in Sachen Personalsuche stehen die Kosmetikpartner den Nöllys hilfreich zur Seite. »Viele Mitarbeiter kommen auch auf uns zu, weil wir als Arbeitgeber einen guten Ruf genießen. Bei uns sind viele Schulabgänger der Kosmetikfachschulen zum Beispiel aus Basel beschäftigt, aber auch Umsteigerinnen. Die Aus- und Fortbildungen organisieren wir mit unseren Kosmetiklieferanten und schulen regelmäßig weiter. Unser Team ist ein gemischtes Team aus Männer und Frauen, aus Alt und Jung. Gerade ältere Gäste bevorzugen eine etwas ältere und gestandene Therapeutin und wollen keinen jungen ‚Hüpfer’«, sagt Josef editorial I content I inside I horizont I

Nölly schmunzelnd. Ihm ist es wichtig, dass die Chemie zwischen Therapeut und Gast optimal passt, und dass eine gefühlsmäßig gute Beziehung entsteht. Darauf wird im MiraSpa sehr viel Wert gelegt. Ganz nach der Devise: Der Gast soll spüren, dass sein Therapeut ihm gut tut, er ihm vertrauen und sich einfach fallen lassen kann. Preiserhöhungen gab es 2010 nicht Das Preis-Leistungsverhältnis im Wellness Hotel Rössli macht es besonders interessant für seine Gäste. Ein 2-Tagespackage für zwei Personen inklusive einer Anwendung und Halbpension gibt es bereits ab 250,- Euro pro Person. Die Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück einschließlich der Nutzung des Spas ist für 73,- Euro pro Person unter der Woche und für 80,- Euro pro Person am Wochenende zu haben. Zur Krise befragt, sagt Josef Nölly: »Wir haben die Preise in 2009 und auch in 2010 nicht erhöht. Im letzten Jahr sind zwar weniger Gäste zu uns gekommen, aber dafür haben sie mehr Umsatz gemacht. Aus diesem Grund konnten wir den Umsatz halten. Unsere Gäste lassen am Wochenende pro

Birgit Wolfhard und Josef Nölly

Zimmer, bei einer Belegung mit zwei Personen, etwa 1.000,- Schweizer Franken (etwa 696,- Euro) bei uns. Gerne buchen sie dabei Pakete, weil es wunderbar bequem ist und man einfach nicht denken oder sich entscheiden muss – denn das müssen wir ja heute alltäglich und ständig tun. Selbst bei den Mahlzeiten nicht wählen zu müssen, das kommt heute wirklich gut an. Und wenn das Arrangement gebucht ist, dann werden in der Regel noch weitere Extras dazu gekauft wie zum Beispiel eine Flasche Wein beim Abendessen oder eine zusätzliche Behandlung, die man gerne ausprobieren möchte. Schließlich will man sich ja auch etwas gönnen.« Im Wellness Hotel Rössli kennt man die Vorlieben seiner Gäste und weiß, was sie erwarten. Das macht wohl auch den Erfolg dieses Haus aus, denn hier stimmt neben Preis, Leistung und Angebot eben auch die Atmosphäre.

invest I design & technik

I

world

I

forum I spagat

13


Unter der Lupe – Wirtschaftlichkeit und Rentabilität von Wellnesshotels

Wie sieht es aus in der deutschen Wellnesslandschaft? Was hat sich verändert in Sachen Fläche, Angebot, Preise und Umsätze? Eine aktuelle Studie von ghh consult GmbH zeigt neue Benchmarks für die Wellnesshotellerie auf. Dr. Meike Sonnenschein

14

editorial I content I inside I horizont I invest I

design & technik

I

world

I

forum I spagat


invest I wirtschaftlichkeit und wellness

D

a in Wellnesshotels besonderer Wert auf Individualität, Entspannung und Erholung gelegt wird, handelt es sich oft um kleinere Häuser. Aber es gibt auch neuere Betriebe, bei denen neben der Attraktivität auf eine möglichst hohe Wirtschaftlichkeit geachtet wurde, welche sich häufig in größeren Häusern besser umsetzen lässt. Die durchschnittliche Größe von Wellnesshotels in Deutschland liegt aktuellen Untersuchungen zufolge bei 87 Zimmern. Die Mehrzahl dieser Häuser bietet einen gehobenen Qualitätsstandard: 79 % der Wellnesshotels gehören dem Vieroder Vier-Sterne-Superior-Segment an. Im Vergleich zum Jahr 2004 ist der Anteil der Drei-Sterne- und Drei-Sterne-SuperiorBetriebe leicht gestiegen, er liegt derzeit bei 9 %. Fünf-Sterne-Betriebe machen 12 % aus. Die Preise für Doppelzimmer variieren zwischen unter 70,- Euro in 3-Sterne-Häusern und über 300,- Euro im 5-Sterne-Segment. Der durchschnittliche Doppelzimmerpreis beträgt 137,- Euro und ist somit knapp über dem Durchschnitt von vor fünf Jahren (2005: 135,- Euro). Die Average Room Rate (kurz ARR, Zimmererlös abzüglich Steuer und Frühstück) liegt in den Wellnesshotels im Durchschnitt bei 92,- Euro. Wellnesshotels in Deutschland haben eine durchschnittliche Zimmerauslastung von 64 %. Ebenso wie für die gesamte Hotellerie war auch für die Wellnesshotellerie 2009 infolge der Wirtschaftskrise ein schwieriges Jahr. Trotzdem konnte im Vergleich zu den Untersuchungen vor fünf Jahren ein leichter Anstieg der ARR (2005: 87,- Euro) und der Zimmerauslastung (2005: 63 %) festgestellt werden. Größe und Struktur der Wellnessbereiche Die meisten Wellnesshotels in Deutschland haben große oder auch sehr große Wellnessflächen von mehreren hundert bis zu mehreren tausend Quadratmetern. Der Durchschnitt liegt bei 1.400 m2 (zur Flächenverteilung siehe Grafik). Setzt man die Wellnessfläche in Bezug zu der Hotelgröße, kommt man auf durchschnittlich 16 m2 pro Hotelzimmer. Im Vergleich zu anderen Hoteltypen ist dieses Verhältnis deutlich höher (Business-/Tagungshotels: 5 m2, Ferienhotels: 9 m2) und auch der durchschnittliche Wert, den die Untersuchung aus dem Jahr 2005 ergab, von 10 m2

Wellnessfläche pro Zimmer in Wellnesshotels, befindet sich weit unter dem Wert von 2010. Durchschnittliche Flächenverteilung in einem Wellnessbereich in Wellnesshotels

Gesamtfläche: 1.400 m2 Quelle: ghh consult (Hotelbefragung 30 Nennungen), Internetrecherche

Breites Angebotsspektrum zu höheren Preisen Das Anwendungsangebot in Wellnesshotels ist zum Teil überaus groß und facettenreich. Es reicht von Wohlfühl- und Entspannungsanwendungen über Kosmetikbehandlungen bis hin zu medizinischen Beratungen und Therapien. Die Preise der verschiedenen Anwendungen in den Wellnessbereichen der untersuchten Wellnesshotels weisen eine weite Spannbreite von unter 20,bis über 100,- Euro auf. Beispielsweise liegt der Durchschnittspreis für eine ayurvedische Abhyanga-Einzelmassage bei 77,- Euro (Minutenpreis: 1,29 Euro), für eine klassische Gesichtsbehandlung bei 62,- Euro (Minutenpreis: 1,04 Euro) und für eine klassische Ganzkörpermassage bei 55,- Euro (Minutenpreis: 1,09 Euro). Gegenüber dem Jahr 2004 sind die Preise um durchschnittlich 0,10 Euro pro Anwendungsminute gestiegen. Neben den Einzelleistungen werden in Wellnesshotels Packages angeboten. Am häufigsten kommen Wochenendpackages mit zwei Übernachtungen (Durchschnittspreis: 310,Euro) vor. Die Preise der Packages steigen mit der Übernachtungszahl. Für eine »Wellnesswoche« wird im Schnitt 930,- Euro bezahlt. Im Vergleich zum Jahr 2004 sind die aktuellen Durchschnittspreise für die Packages etwa 20,- Euro pro Tag höher. Was die Nachfrage angeht, zeigen sich im Jahresverlauf deutliche Unterschiede. Die Schwerpunkte sind eindeutig im Frühjahr und im Herbst. Wellnessangebote werden in erster Linie als Kurz- oder Zweiturlaub nachgefragt. Entsprechend liegt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Wellnesshotels bei 4,6 Tagen. Der Wellnessbereich wird von etwa drei Viertel der Gäste frequentiert. Neben

editorial I content I inside I horizont I invest I

Ihre Kunden werden darauf stehen! Viele Frauen, die von schönen Beinen träumen, sind enttäuscht, weil Work-Outs und Diäten oft nicht die gewünschten Effekte bringen. Sie können Ihren Kunden helfen, sich den Traum zu erfüllen! Mit den HYPOXI-Trainern S120 und L250 lassen sich Oberschenkelumfang und Cellulite in wenigen Wochen deutlich reduzieren. Für den Erfolg sorgen ein moderates Fettverbrennungstraining und die gezielte Aktivierung der Problemzonen. Das Ergebnis: Zufriedene Kunden!

Mehr Infos zur HYPOXI-Therapie unter: www.hypoxi.com

15


Foto: Nivea

invest I wirtschaftlichkeit und wellness

Den größten Teil aller verkauften Anwendungen machen Beautytreatments, Massagen und Bäder aus den Wellnessgästen, die alle den Wellnessbereich nutzen, übernachten in Wellnesshotels auch Privat- und Geschäftsreisende, die ihn nur zum Teil besuchen. Investitionskosten rechtzeitig kalkulieren Die Einrichtung eines attraktiven Wellnessbereiches ist für den Hotelier mit erheblichen Investitionskosten verbunden, die je nach Größe und Qualitätsstandard eine große Spannbreite aufweisen. Aufgrund der vorliegenden Recherchen ist von durchschnittlichen Investitionskosten für die Ausgestaltung von rund 2.000,- bis 3.000,- Euro pro Quadratmeter (ohne Gebäude- und Grundstücksanteil) auszugehen. Bei der Kalkulation der Gesamtinvestitionskosten ist es von Vorteil, bereits in der Planungsphase das Investitionsbudget in die drei Kategorien Rohbau, Ausbau und Ausstattung zu unterteilen. Damit lässt sich vermeiden, dass aufgrund zu hoher Baukosten Einsparungen im Bereich der Innenausstattung vorgenommen werden müssen. Darunter leiden die Gesamtattraktivität des Wellnessbereiches und letztendlich auch die Wirtschaftlichkeit.

16

Umsatzbringer Anwendungen Der Umsatzanteil des Wellnessbereiches am Gesamtumsatz des Hotels fällt in Betrieben mit großem Wellnessangebot und vielen verkauften Anwendungen höher aus als in anderen Betrieben. In den untersuchten Wellnesshotels liegt dieser Umsatzanteil im Durchschnitt bei 17 %. Der größte Erlösposten im Wellnessbereich ergibt sich durch die Anwendungen. Die Hotelbefragung hat ergeben, dass in Wellnesshotels im Durchschnitt 15.000 Anwendungen pro Jahr nachgefragt werden. Das entspricht etwa 40 Anwendungen pro Tag. Den größten Teil aller verkauften Anwendungen machen Beautybehandlungen, Massagen und Bäder aus. Weitere Erlöse ergeben sich durch Produktverkäufe, Eintrittsgelder externer Besucher, Gerätenutzungen, Kursteilnahmen und Mieteinnahmen der Spa Suites. Ein wirtschaftlich sinnvoller Betrieb eines Wellnessbereiches ist in aller Regel nur über eine Steigerung des Übernachtungsaufkommens und eine Erhöhung des Logispreises erreichbar. Da die Nutzung des Aqua- und Saunabereiches innerhalb des Wellnessbereiches für Hotelgäste normalerweise nicht mit separat ausgewiesenen Gebühren belegt wird, ist die Nutzung als kalkulatorische Gebühr in den Zimmerpreis bzw. in die Average Room Rate einzurechnen.

editorial I content I inside I horizont I invest I

Hohe Betriebskosten Der Betrieb eines Wellnessbereiches zeichnet sich in der Regel durch hohe Betriebskosten aus. Diese fallen vorrangig in dem Bereich selbst an. Des Weiteren stehen den zu erwartenden höheren Umsätzen im Logis- und Gastronomiebereich entsprechende Kosten gegenüber. Je größer und aufwändiger der Wellnessbereich im Verhältnis zum gesamten Hotel ist, desto höher wird der Anteil der Betriebskosten an den Gesamtkosten des Hotels. In Wellnesshotels liegt er durchschnittlich bei 22 % und setzt sich aus den Kosten für Personal, Waren, Energie, Marketing, Reparaturen/Erneuerungen sowie direkten Kosten zusammen. Die Personalkosten machen oft den größten Kostenfaktor in einem Wellnessbereich aus. Sie steigen vor allem mit der Größe des Anwendungsangebotes. Der zweitgrößte Kostenfaktor sind zumeist die Energiekosten, die mit der Fläche des Wellnessbereiches, insbesondere mit der Aquafläche, steigen. Wirtschaftsfaktor Wellness Fazit aus den Untersuchungsergebnissen ist, dass Wellnessbereiche in Wellnesshotels für sich allein betrachtet nicht rentabel sind. Das Abteilungsergebnis liegt in der Regel bei maximal 20 %, kann aber auch nur knapp positiv oder sogar negativ sein. Es reicht bei weitem nicht aus, um die oft hohen Investitionskosten wirtschaftlich sinnvoll zu verzinsen. Eine (besonders hohe) Investition in einen (großen) Wellnessbereich ist wirtschaftlich nur dann zu vertreten, wenn damit entsprechende Verbesserungen der Zimmerauslastung, eine deutliche Anhebung der Zimmerpreise und steigende Gastronomieerlöse erzielt werden. Während sich ein kleiner Wellnessbereich oft wirtschaftlich weniger risikoreich darstellt, ist ein großer Wellnessbereich zumeist konkurrenzfähiger und birgt eher das Potential eines guten wirtschaftlichen Auskommens für den gesamten Betrieb. Dr. Meike Sonnenschein betreut als Projektmanagerin bei der ghh consult GmbH, Unternehmensberatung für Tourismus/ Hotellerie, den Bereich Gesundheitstourismus. Kontakt: www.ghh-consult.de

design & technik

I

world

I

forum I spagat


Wir besuchen Sie gerne! Erleben Sie die Wirkungsweise hautnah! Einer unserer Mitarbeiter zeigt Ihnen gerne persönlich die Vorzüge des miha bodytec und informiert Sie über die Umsetzungsmöglichkeiten in Ihrer Einrichtung. Mehr Infos finden Sie unter miha-bodytec.de oder Sie rufen uns an unter 0821 - 4554 920.

miha bodytec GmbH | Gubener Straße 13 ½ | D-86156 Augsburg | Tel.: +49 (0) 821 - 4554 92 - 0 | E-Mail: info@miha-bodytec.de | www.miha-bodytec.de


invest I statements

Vergessen, verhindert, – wenn Gäste kurzfristig stornieren und wie die Branche damit umgeht Kurzfristige Stornierungen sind in der Praxis ein äußerst sensibles Thema. Keiner möchte seine Kunden verärgern und dennoch müssen Buchungsabsagen eindeutig geregelt sein. Wir haben uns in der SpaBranche umgehört und Profis die nachfol-

Foto: Old Course Hotel Golf Resort & Spa, St. Andrews, Schottland

genden Fragen gestellt:

. Wie handhaben Sie kurzfristige Stornierungen von Spa-Buchungen, auch um »leichtfertige« Stornierungen möglichst zu vermeiden? . Welche Regelungen gibt es diesbezüglich in Ihrem Haus? . Wie kommunizieren Sie diese und wie reagieren Ihre Kunden darauf?

Christian Gerstl Christian Gerstl ist ausgebildeter Masseur, Shiatsu- und Cranio-Sacrale-Balance-Praktiker, Fitnesstrainer sowie Skilehrer. Er leitet als Spa-Manager seit Mai 2008 den Wellness-Bereich im Bio-Hotel Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser. . Bei kurzfristigen Stornierungen kommt es immer auf die Sachlage an. Bei Krankheiten oder Verletzungen akzeptieren wir sie. Wir sind jedoch in der glücklichen Lage, dass es eher selten zu sehr kurzfristigen Absagen kommt. Meist finden wir einen neuen Zeitpunkt, an dem wir die Behandlungen durchführen. . Wir kommunizieren die Regelungen mit folgendem Text in unserem Prospekt: »Sollte sich in Ihrem Tagesablauf etwas ändern, bitten wir Sie gebuchte Behandlungen mindestens sechs

18

editorial I content I inside I horizont I invest I

Stunden vor dem entsprechenden Termin kostenfrei abzusagen. Ansonsten erlauben wir uns 100 % des Behandlungspreises zu verrechnen.« . Die Gäste werden in unserem Prospekt und auch bei der Terminbuchung darauf hingewiesen.

Sven Huckenbeck Sven Huckenbeck, Diplom sportlehrer mit Zusatzausbildung als Heilpraktiker, ist Direktor des Brune Balance med im Gut Klostermühle Alt Madlitz. . Allein durch eine Regel lässt sich diese Frage nicht beantworten, geht es doch um eine Vereinbarung über das wertvollste Gut im Spa – nämlich die nicht verschiebbare Arbeitszeit. Der teuer-

design & technik

I

world

I

forum I spagat


DESIGN

own it

verletzt . . .

YOUR

e ak m

invest I statements

ste Dienstleistungsbereich in der Hotellerie kann nur durch professionelle und vorausschauende Planung wirtschaftlich erfolgreich sein. Diese Planung kann daher nicht der WillkĂźr des Gastes Ăźberlassen bleiben. Eine eindeutige LĂśsung, vergleichbar mit der von Zimmerreservierungen, ist zwar umsetzbar, kann aber im Einzelfall zu unnĂśtigen Verärgerungen fĂźhren. Während des Hotelaufenthaltes wird die Treatment-Zusammenstellung vom Gast meist als individuell gestaltbarer Bereich angesehen. Trotzdem lautet die Devise: Regeln einhalten! Im Sinne der Vorbildfunktion von Umsatzverantwortlichen und zur Stärkung der Mitarbeiter bei der Durchsetzung von Regeln ist die konsequente DurchfĂźhrung notwendig. Aber â&#x20AC;&#x201C; keine Regel ohne Ausnahme! Ein Entgegenkommen kann zum Beispiel sein: Die ausgefallene Behandlung wird voll berechnet und ein Wiederholungstermin, der fĂźr die Planung gĂźnstig liegt, wird mit einem Rabatt angeboten. . Bis 12 Stunden vor Terminbeginn sind Stornos kostenfrei, danach wird der Termin berechnet. Bei Verspätungen der Gäste verkĂźrzt sich die Behandlungszeit. Voraussetzung fĂźr die Umsetzung dieser Regelung ist eine hohe Ablauf- und Terminsicherheit der Mitarbeiter und Therapeuten. . Zunächst gehen wir bei der Terminabstimmung von der Buchung aus. Das erste Ziel ist somit Behandlungen nach den WĂźnschen der Gäste zu koordinieren und zu terminieren. Erst bei der schriftlichen und verbindlichen Terminbestätigung wird formal auf die Stornobedingungen besonders hingewiesen. Selbstverständlich sind die Stornobedingungen auch in der Preisliste und im Internet ersichtlich. Solange die Gäste nicht persĂśnlich betroffen sind, gibt es sowieso keine Zweifel an der Notwendigkeit einer Stornoregelung. Der positive Ausgang eines Stornogesprächs entscheidet sich daher erst in der sensiblen GesprächsfĂźhrung. FĂźr solche Krisen-Gespräche sind Mitarbeiter-Schulungen absolut notwendig. Häufig ist eine kurze Erläuterung hilfreich: ÂťWir haben den Mitarbeiter extra fĂźr Sie freigehalten und werden so kurzfristig keinen Ersatz finden. Sollten wir den Termin kurzfristig dennoch weiterverkaufen kĂśnnen, werden wir gerne auf StornogebĂźhren verzichten.ÂŤ Bei BegrĂźndungen wie: ÂťIch mĂśchte doch frĂźher nach Hause, da ich noch einiges zu erledigen habeÂŤ wird voll berechnet.

Dorothee LeĂ&#x;meister Dorothee LeĂ&#x;meister ist seit zwei Jahren fĂźr das Hotel Pfalzblick tätig. Im Januar 2010 hat sie die Stelle als Marketing Managerin und Direktionsassistentin Ăźbernommen. . Mit kurzfristigen Stornierungen von Spa-Buchungen gehen wir in der Regel sehr groĂ&#x;zĂźgig um, bitten lediglich darum uns rechtzeitig zu informieren. MĂśchte ein Gast seine Behandlung nicht wahrnehmen, stornieren wir diese, ohne dass Kosten fĂźr den Gast anfallen. . Stornos im Spa-Bereich haben wir generell nicht geregelt. Es kommt immer mal wieder vor, dass Gäste ihre Behandlungen absagen. Das ist allerdings nicht Ăźblich, da unsere Anwendungen sehr gefragt sind und deswegen machen wir auch keine grĂśĂ&#x;eren Umstände, wenn es doch einmal vorkommt. . Diesen Sachverhalt kommunizieren wir nicht, um die Stornierungen in Grenzen zu halten. Unsere Gäste reagieren auf diese Regelung natĂźrlich sehr positiv, was auch fĂźr eine gewisse Vertrauensbasis zwischen dem Gast und unserem Haus sorgt. editorial I content I inside I horizont I invest I

=HUWLÂż]LHUWHV 4XDOLWlWVPDQDJHPHQW

1. Platz Beauty Forum Readersâ&#x20AC;&#x2DC; Choice 2009/2010 Produkt des Jahres Apparative Kosmetik Kabineneinrichtung

',1(1,62 ',1(1,62 $&

IÂ U(QWZLFNOXQJ 3URGXNWLRQ XQG9HUWULHE

*KDULHQL*PE+Â&#x2021;*XWHQEHUJVWUÂ&#x2021;0RHUV 7HO  LQIR#JKDULHQLGHÂ&#x2021;ZZZJKDULHQLGH


invest I statements

Michael Altewischer Michael Altewischer ist Hotelbetriebswirt und Geschäftsführer der Wellness-HotelsDeutschland. Seine Schwerpunkte liegen in der WellnessBetriebsplanung und der betriebswirtschaftlichen Führung von Spa-Abteilungen. . Wer als Wellness-Hotel wirbt, muss dafür sorgen, dass verfügbare Termine für Anwendungen vor Ort buchbar sind. Andernfalls können die Gäste aus wichtigem Grund von der Reise zurücktreten und der Hotelier hat keinen Anspruch auf Vergütung. Zu diesem harten Urteil kam jetzt das Amtsgericht Potsdam. Das Gericht beurteilte die Reise als mangelhaft, weil das Hotel die reservierten Wellness-Angebote nicht erbringen konnte und erachtete somit den Reiserücktritt bzw. die Stornierung des Gastes als wirksam. Auch ohne die von den Gästen beklagte nicht mögliche konkrete Vorbuchung einer WellnessAnwendung ist es Vertragsbestandteil und damit Gegenstand der Leistungspflicht des Hotels geworden. Schützen können sich Wellness-Hoteliers nur durch den im Urteil klar formulierten schriftlichen Hinweis auf die gegebenenfalls nicht mehr im entsprechenden Umfang zur Verfügung stehenden Treatmentangebote bei einer verspäteten bzw. erst vor Ort getätigten Buchung. Diese eindeutigen Hinweise sollten sowohl im Angebot an den Gast vorab, als auch in der Buchungsbestätigung deutlich formuliert sein. (AG Potsdam, Urteil vom 6.9.2009, Az 22 C 58/07)

20

editorial I content I inside I horizont I invest I

. Wie verhält es sich nun im umgekehrten Fall? Der Gast hat reserviert, der Mitarbeiter ist vor Ort, der Raum vorbereitet, aber der Gast kommt nicht oder sagt kurzfristig ab. Die erste Frage lautet: Handelte es sich um eine reine Reservierung oder um eine bestätigte und garantierte Buchung? Bei einer Reservierung hat man rechtlich betrachtet lediglich eine Absichtserklärung abgegeben. Anders sieht es hingegen bei einer bestätigten Buchung aus, denn hier ist ein tatsächlicher Kaufvertrag zu Stande gekommen. Das allein reicht in der Regel allerdings nicht für die Forderung einer Rücktrittserstattung. Zusätzlich dazu muss das Hotel dem Gast vor und mit der Buchungsbestätigung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) eindeutig mit Konsequenz einer Nichtinanspruchnahme der Dienstleistung mitteilen. Dann kann die Rückvergütung erhoben werden. Die monetäre Höhe dieser Forderung liegt bei etwa 10 bis 15 % unter dem Listenpreis der Anwendung. . Wie geht man am besten vor, wenn ein Gast nicht zum SpaTreatment erscheint? Will man sich einen guten Gast dauerhaft vergraulen? Auch hier gibt es einen individuellen Ermessensspielraum. Dem Gast darf in entsprechend höflicher Form selbstverständlich die Situation erklärt werden. Unter Umständen hat die Spa-Leitung anderen interessierten Gästen absagen müssen, es ist dem Hotel also ein finanzieller Nachteil entstanden. Eine weitere Möglichkeit besteht auch darin, die nicht in Anspruch genommene Leistung anzurechnen und einen entsprechenden Gutschein für den nächsten Aufenthalt auszuhändigen. Wichtig ist, dem Gast respektvoll die Situation zu erklären, normalerweise wird er Verständnis zeigen. Fängt man jedoch an, den Gast mit rechtlichen Argumentationen oder in ärgerlichem Tonfall überzeugen zu wollen, ist meist Hopfen und Malz verloren und er wendet sich innerlich emotional von der Führung oder dem Mitarbeiter des Hotels ab.

design & technik

I

world

I

forum I spagat


MESSE STUTTGART 13. – 16. O K T O B E R 2 010

NEU!

Spa Area – die Plattform für einen erfolgreichen Spa-Betrieb!

YOUR POOL POSITION Ob Neuheiten, Trends, Renommiertes, Vertrautes – merken Sie sich jetzt den Termin für die interbad, die internationale Fachmesse und das Branchenhighlight in 2010 rund um Schwimmbad, Sauna und Spa vor. Profitieren Sie von bestechendem Ambiente und perfekter Erreichbarkeit und bringen Sie Ihr Business in Pool Position.

www.interbad.de


invest I erfolgreiche signature-treatments

Das Latschenkieferritual:

Wiedergeburt einer alpinen Tradition

Viele Spas sind wahre Genies im Kreieren eigener Rituale und Behandlungen. Um die Vorstellung dieser sogenannten Signature-Treatments geht es in unserer neuen Serie. Im ersten Teil präsentieren wir das Latschenkieferritual des Taubers Bio Vitalhotel in St. Sigmund, Südtirol.

S

eit Jahrhunderten wissen Einheimische um die Wirkung der Latschenkiefer: Die Hochgebirgspflanze befreit Schleimhäute und Haut, wirkt hustenlösend und entgiftend. So ursprünglich wie die Pflanze ist auch der Ablauf des Rituals: Die Gäste liegen hierfür in eigens geschaffenen Mulden im Hotelgarten und »baden«, in Leinen gebettet, in über sie gegossenen Zapfen und Nadeln. Diese wurden zuvor mittels Dampf erhitzt. Dabei dringt die Kraft der Latschenkiefer sowohl über die Haut als auch über die Atemwege in den Körper ein. Durch dieses Zusammenspiel regeneriert und glättet sich die Haut und die eingeatmeten Aromen entgiften den Organismus. Nachhaltige Konzeption Das Latschenkieferritual dauert 90 Minuten, der Preis liegt bei 85 €. Aufgrund der aufwendigen Vorbereitungsphase und der begrenzten Verfügbarkeit der Lat-

22

schenkiefer nehmen maximal vier Personen daran teil. Verwendet werden stark duftende Latschennadeln, von denen vorher Bio-Latschenöl destilliert wurde. Passend dazu gibt es ein Getränk aus Latschenkiefernöl, Apfelsaft, Hagebuttentee und Minze. Die Idee zu dem Ritual stammt von der Hotelleitung, die es gemeinsam mit einem Therapeuten, der Latschenölbrennerei und der Beautyfirma Dr. Vitalis kreiert hat. Durchgeführt wird die Zeremonie vom Hoteldirektor persönlich und von einer eigens geschulten Masseurin. Für das komplette Ritual gilt der Maßstab der Nachhaltigkeit: Die heißen Latschenkiefernadeln werden von der Brennerei gehäckselt, es wird Öl daraus gewonnen und anschließend werden sie zum Hotel geliefert. Nach dem Ritual nutzt das Hotel die gehäckselten Nadeln für seine Holzhackschnitzel-Heizung. Dafür werden die ca. 800 kg Material direkt in den

editorial I content I inside I horizont I invest I

Heizungskreislauf eingebracht und verheizt. So schließt sich der Kreislauf. Es entsteht kein Müll und keine Emissionen, denn das Verbrennen von Holz ist, wie die Verrottung von Holz im Wald, absolut ökologisch und umweltfreundlich. Die beliebte »Latsche« Der organisatorische und manuelle Aufwand für das Ritual ist groß, doch Hoteldirektor Gerhard Tauber bekennt, dass er die »Latsche« liebt – nicht zuletzt wegen ihrer traditionellen Bedeutung für die Region. In speziellen Sonderwochen wird das Latschenkieferritual beworben und auch in der Beautybroschüre und auf der Homepage des Hotels wird darauf aufmerksam gemacht. Und auch die Gäste lieben das einmal wöchentlich stattfindende Ritual. Die schönste Bestätigung: Viele Teilnehmer buchen es gleich erneut für ihren nächsten Aufenthalt.

design & technik

I

world

I

forum I spagat


Veranstalter und Organisator der spa market conference ist der spa business verlag

Save the date: spa market conference 2010 Spa- und Wellnessbranchenkongress am 13. und 14. Oktober 2010 auf der neuen Messe Stuttgart – parallel zur interbad, der internationalen Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa. Sie wollen im Spa-Business die Nase vorn behalten und über aktuell diskutierte Themen gut informiert sein? Dann besuchen Sie die:

spa market conference Spa- & Wellness-Branchenkongress: 13. + 14.10.2010 in Stuttgart

Wellness auf den Punkt gebracht.

Spa-Design und Architektur, Spa-Education und Figures, Spa-Trends und Spa-Märkte, Best Practice, Personal und Qualität, Führung und Motivation, Business und Marketing . . . über 14 Referenten: tolle Themen, interessante Sprecher und ein nettes Get together. www.spa-business-verlag.de | www.spa-market-conference.de | www.interbad.de

Veranstalter/Organisation: spa business verlag – Birgit Wolfhard – Heidweg 11 – D-73087 Bad Boll Tel.: +49 (0) 71 64 - 800 88 53 – Fax: +49 (0) 71 64 - 14 72 15 – info@spa-market-conference.de Mit freundlicher Unterstützung:


Foto: Nivea Haus

invest I langzeitpackages

Stress und Hektik bestimmen bei vielen Menschen den Tag. Da stellt man sich die Frage: Wie viele Verwöhnminuten oder Wohlfühlstunden benötigen Körper und

Mehr Zeit für mehr Entspannung – Vorteile durch Langzeitpackages

Geist, um sich wirklich fallen zu lassen? Muss dafür nicht mehr Zeit eingeplant werden? Langzeitpackages könnten die Antwort sein. Angela Döring

24

K

urzbehandlungen lagen lange im Trend. Die Entspannungsmassage während einer Tagung, die Augenblickbehandlung gegen müde Augen oder die Entstauungsdrainage bei schweren Beinen. Auf die Schnelle in das Spa, um einen Kurztrip der Erholung zu erhaschen. Doch genießt der Gast wirklich in vollen Zügen? Sind die Räumlichkeiten wirtschaftlich ausgelastet und kann das Spa-Personal die Kunst an Spa-Treatments vermitteln?

editorial I content I inside I horizont I invest I

Sicherlich, ein Hotelmeeting oder ein Event lässt sich mit einer Kurzbehandlung als Rahmenprogramm gut auflockern, doch die Hoffnungen, dass daraus Folgetreatments entstehen, bleiben oft unerfüllt. Langzeitpackages sind häufig effektiver für den Gast, aber auch für das Spa selbst. Der oder die Therapeutin hat die Möglichkeit den Gast kennen zu lernen und auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. Die Anwendungsräume werden

design & technik

I

world

I

forum I spagat


Gesichts- und Körperbehandlungen kombinieren Man spricht von Langzeitpackages, wenn der Gast mindestens eine Gesichtund Körperbehandlung oder eine ausführliche Körperanwendung bucht. Dabei handelt es sich um einen Zeitaufwand von mindestens zwei Stunden und länger. Oftmals werden die Treatments von Gesichtund Körperanwendungen aufeinander abgestimmt. Das kann durch die Produktauswahl vorgegeben, über eine Behandlungsart oder themenspezifisch orientiert sein. Bei der Produktauswahl werden die Behandlungen von Kopf bis Fuß mit der gleichen Produktlinie durchgeführt. Dies ist äußerst beliebt, da der Gast die Produkte sehr oft kennt und von Überraschungen verschont bleibt. Die Behandlungsart wäre beispielsweise eine Entstauungsbehandlung, die im Gesicht wie auch am Körper mittels Lymphdrainage, Wickel, Masken oder Packungen von unerwünschten Lasten befreit. Themenspezifisch könnte eine Reise durch verschiedene Länder sein. Eine karibische Gesichtsbehandlung, ein ägyptisches Bad, eine hawaiische Tempelmassage oder die maritime Variante – Thalasso von Kopf bis Fuß. Dabei sollte man beachten, dass der buchende Hotelgast gerne wissen möchte, wann seine Behandlungen beginnen bzw. wie lange sie dauern, damit Sightseeing am Wochenende oder die kostbaren Stunden mit der Begleitung ausgeschöpft werden können. Aus diesem Grund bietet es sich an, die Treatments auf mehrere Tage zu verteilen. Packages für bestimmte Anlässe kreieren In vielen Spas werden die Auszeiten für die Seele auch für unterschiedliche Anlässe kreiert. Wedding-Packages erfreuen sich großer Beliebtheit. Hierbei wird die Braut vor ihrem schönsten Tag im Leben rund um verwöhnt. Wer clever ist, bastelt gleich ein Programm für die Trauzeugen und die Brauteltern dazu. Zukünftige Ehepaare sind bereit, viel Geld und Zeit in die Vorbereitung ihrer Hochzeit zu investieren. Eine Gesichtsbehandlung, die Ausstrahlung verspricht, ein Körperpeeling, das die Haut

Foto: Kaldewei

ausgelastet und der Gast eilt nicht durch die Wohlfühloase.

schmuseweich werden lässt, das Bad, das der Haut einen seidigen Schimmer verleiht, die Hand- und Fußpflege mit einer zarten Lackierung und zum Abschluss ein traumhaftes Braut-Make-up. Hierbei hat es sich bewährt, mit Hairstylisten und Brautmodegeschäften zu kooperieren. Die Fußballweltmeisterschaft steht vor der Tür. Wie wäre es mit einem Free-Football-Treatment für weniger begeisterte Fußballfans oder mit einem Event für euphorische Fans, bei dem Spiel, Spannung und Wellness aufeinander treffen. Bestimmt gibt es in der jeweiligen Umgebung einen Fußballverein, der sich gerne inspirieren lässt. Sind in einem Spa Private Suites vorhanden, ist es einfach ein Ganzkörperprogramm durchzuführen. Meistens findet sich dort eine Massageliege, die zur Kosmetikliege umfunktioniert werden kann, sowie eine Badoder Duschmöglichkeit. Achten muss man jedoch auf den Personaleinsatz. Ist die Kosmetikerin befugt und ausgebildet die anschließende Körpermassage auszuführen? Kann der Masseur oder die Physiotherapeutin die Maniküre oder Pediküre übernehmen?

pelbuchungen sehr hoch und auch zeitliche Verschiebungen müssen berücksichtigt werden. Dafür haben einige Softwarefirmen Lösungen entwickelt, die sich erfolgreich auf dem Markt behaupten. Das System kann mit Funktionen der Räumlichkeiten wie auch dem Können des jeweiligen Mitarbeiters bestückt werden. Das Programm zeigt dann freie Kapazitäten auf. Die Kalkulation von Langzeitpackages richtet sich nach der Behandlungs- und Rüstungszeit sowie nach dem Materialund Produkteinsatz. Als Orientierung sollte aber ein Euro pro Minute nicht unterschritten werden. Verfügt das Spa über Saunen, Fitnessmöglichkeiten oder gar ein Schwimmbad, sollte man diese Aktivitäten in sein Wellnesskonzept einbinden. Das Catering kann extern organisiert sein, wenn die räumlichen Möglichkeiten es nicht anders zulassen. Man sollte seinen Gästen die Chance geben, das Spa im Ganzen kennen zu lernen und selbst aus der Zeit schöpfen, die einem die Gäste dadurch schenken.

Angela Döring, Inhaberin

Perfekte Planung mittels Computer Spannend wird es, wenn Querbuchungen getätigt werden müssen. Das heißt, wenn der Gast für seine unterschiedlichen Anwendungen die Räumlichkeiten wechseln muss. Hier sind die Gefahren von Dop-

editorial I content I inside I horizont I invest I

der Spaccompany, betreut Wellnessprojekte im In- und Ausland und unterstützt bei Planung und Bau sowie im Kommunikationsbereich. Kontakt: www.angeladoering.de

design & technik

I

world

I

forum I spagat

25


invest I news

Führungskräfte gegen Steuersenkungen Nur 8 % der deutschen Führungskräfte sehen Spielraum für Steuersenkungen. Das geht aus dem Business-Monitor hervor, für den das Handelsblatt 575 Manager befragte. 72 % nennen die Kosten der Krise als Sorge Nummer eins. Etwas mehr als die Hälfte sorge sich um

Trend zu nachhaltigen Geldanlagen

die konjunkturelle Lage Deutschlands. Weitere

Soziale und ökologische Aspekte stehen bei Geldanlagen hoch im Kurs, so die Financial Times

Sorgen der Manager: der Bestand ihres Unter-

Deutschland zu einer Studie der Fondsgesellschaft Union Investment. Knapp ein Drittel der 500

nehmens (17 %) sowie ihres Arbeitsplatzes

Befragten zwischen 20 und 59 Jahren befürwortet derartige Geldanlagen – rund 5 % mehr als der

(3 %). 82 % sind der Meinung, dass der Schul-

Anteil der Sparer, die dies nicht attraktiv finden. Der Studie zufolge spiele das Alter eine große Rol-

denabbau Priorität haben sollte. Nur 16 % hiel-

le: Bei den bis 29-Jährigen hielten 45 % eine nachhaltige Geldanlage für attraktiv. 63 % seien gar

ten Steuersenkungen für wichtiger.

bereit, sich mit weniger Gewinn zu begnügen.

Yoga to go Für viele Menschen gibt es nicht mehr den klassischen Arbeitstag von neun bis fünf Uhr, sondern sie arbeiten zu allen möglichen Tages- und Nachtzeiten. Flexibilisierung heißt das Zauberwort. Dienstleister müssen sich den neuen Bedingungen anpassen. Regelmäßige Kursbesu-

26

Internet prägt den Alltag

che beispielsweise sind oft nicht mehr möglich, so-

Im Schnitt ist jeder Deutsche täglich 100 Minu-

dass Kurse ortsnah angeboten werden oder dass

ten online, Unter 30-Jährige sogar fast 200 Mi-

Dienstleister eine Rolle einnehmen, die früher

nuten, so eine Erhebung des Hightech-Ver-

das soziale Umfeld innehatte. Ein Berliner

bands Bitkom. Das ist ein Anstieg um 14 % ge-

Studio hat dies erkannt und bietet »Yoga to

genüber dem Vorjahr. 30 % surfen täglich bis

go«. Das Prinzip: Eintreten, bezahlen, teil-

zu einer Stunde, 35 % zwischen einer und zwei

nehmen, gehen. Immer öfter gibt es sol-

Stunden und 26 % zwischen zwei und fünf

che »Instant-Dienstleistungen« zum Woh-

Stunden. Fünf bis zehn Stunden seien 8 % im

le des Körpers und der Seele: Shiatsu to

Internet aktiv. Auch der Bildungsgrad beein-

go, Yoga to go, Coaching to go. Man

flusse die Nutzung: Fast jeder zweite Abituri-

kommt, macht mit und geht. So wird

ent und Hochschulabsolvent (48 %) sei minde-

ein

Dienstleistungsunternehmen

stens zwei Stunden pro Tag online. Bei Men-

zum Kleinod im Alltag, das die Defizi-

schen mit mittlerer Reife liege dieser Anteil bei

te und Bedürfnisse der modernen

36 %, bei Hauptschulabgängern sogar nur bei

Gesellschaft spiegelt.

26 %.

Quelle: taz

editorial I content I inside I horizont I invest I

design & technik

I

world

I

forum I spagat


Bieten auch Sie Ihren Gästen dieses neue Wellnesserlebnis, denn Floating ist die ideale Antwort, Stresssymptomen durch Hektik und Reizüberflutung sowie bestimmten Krankheitsbildern zu begegnen. Die körperwarme Sole lässt den Badegast schwerelos schweben. Ospa hat speziell für die besonders hohen Anforderungen an hygienisches Wasser in Floatinganlagen eine ausgeklügelte Aufbereitungstechnik entwickelt, welche die Sole für jeden Badegast erneut einwandfrei aufbereitet. Ospa-BlueControl®-Float steuert und überwacht dabei die Wasserqualität und die Sole kann stets wiederverwendet werden. Das ist besonders wirtschaftlich. Ospa – Technik, die sich rechnet.

Profitieren auch Sie von Floating – dem neuen Wellnesstrend. Gerne informieren wir Sie zu diesem Thema ausführlich. Bitte senden Sie eine E-Mail an: floating@ospa.info Ospa Schwimmbadtechnik • 73557 Mutlangen • Tel. 07171 7050 • www.ospa.info

Foto: F1 Online

Float oat


design & technik I themensaunen

Themensaunen im Trend

Viele Jahre galt die Hotelsauna als Bonbon, mit dem Hotels ihre Gästezahlen erhöhen konnten. Seit Beginn der Wellness-Welle wurde die schlichte, funktionale Sauna zunehmend zur Pflichtübung. Stattdessen entstehen immer ausgefallenere Wellnessangebote, die Gäste anlocken sollen. Alexandra Graf-Bürschgens

it fantasievollen Namen wie Stubensauna, Brechelbad, Klangsauna, Zen- oder Eissauna wecken Betreiber Neugier bei ihren Gästen. Die dahinter stehende Strategie liegt auf der Hand. Mithilfe interessanter Themensaunen und Events schafft sich das Hotel ein Alleinstellungsmerkmal, das auch die Philosophie des Hauses widerspiegelt. Die Belegungszahlen können so gesichert und gesteigert werden. Wer darüber nachdenkt, eine Themensauna einzurichten, sollte sich über seine Zielgruppe im Klaren sein. Feriengäste wollen Abwechslung, Gäste in Tagungs- oder Businesshotels suchen Entspannung. Doch welche Themen passen? Was steckt hinter den fantasievollen Saunanamen? Welche Zielgruppe erreicht man damit? Klassische Saunen Die bekannteste Themensauna ist die Bio- oder Dampfsauna. Sie wird mit niedrigen Temperaturen um 60–70 °C betrieben und weist eine relative Luftfeuchtigkeit von 30–60 % auf. Mit Holzverbretterungen aus Fichte oder Hemlock ist sie meist recht schlicht gehalten und gilt als Ursprungsform der meisten Themensaunen. Varianten hiervon sind Klang- oder Lichtsaunen, bei denen das Augenmerk auf Musik- und Lichtthemen, teils mit thera-

28

Foto: Haslauer

M

peutischem Zweck, liegt. Alpensauna, Zirbelsauna und Brechelbad haben ihren Ursprung in alpinen Regionen. Sie wurden in früheren Zeiten nicht nur zum Schwitzen, sondern auch zum Trocknen und Aufbewahren von Vorräten benutzt. Beheizt werden sie über einen Holzofen. Unter dem First hängt oft ein großer, mit Wasser gefüllter Kupferkessel, in dem sich je nach Region Tannenzweige, Heu oder Alpenkräuter befinden. Die aufsteigenden Kräuterdämp-

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik I

fe regen eine vertiefte Atmung an. Auf dem Boden liegen ebenfalls häufig Heu oder Tannenzweige, die die Fußreflexzonen stimulieren. Die Temperatur liegt zwischen milden 60 °C und kräftigen 90 °C. Vielfältige Sinneseindrücke Die Zen- oder Meditations-Sauna überzeugt durch leichten Dampf, asiatische Aromen, Farblicht und meditative Klänge. Milde Temperaturen und sanfte Luftfeuch-

world

I

forum I spagat


te erlauben einen längeren Aufenthalt, bequeme Liegeflächen sorgen für entspanntes Sitzen oder Liegen. Der ruhebedürftige Gast ist hier bestens aufgehoben. Die orientalische Sauna bietet eine Reise durch den Orient für alle Sinne. Ob romantischer Abend zu zweit oder geselliges Beisammensein mit Freunden – die Aufgüsse mit schweren Düften und passender Musik versetzen den Gast in die Welt aus 1001 Nacht. Besonders beliebt sind Events mit Bauchtanz und Gaumenschmaus. Die Fass-Sauna ist eine witzige Variante der Außensauna und erinnert optisch an ein Bier- oder Weinfass. Hier lassen sich ausgelassene Veranstaltungen rund um Wein und Bier gestalten. Je nach Region können die Weinlese oder das Oktoberfest ein Anlass sein. Saunaduft-Hersteller steuern hierzu Düfte des Hopfentranks oder fruchtiger Trauben bei. Die Erdsauna ist die erste schriftlich festgehaltene Form des Schwitzbades. Eine Erdgrube wird mit Steinen vermauert und mit einem Blockhaus abgedeckt. Das begrünte Dach verschmilzt optisch mit der Umgebung. In ihr können Temperaturen von bis zu 110 °C entstehen. Die Wärmeabstrahlung des Erdreiches und der entstehende erdige Geruch werden als ausgesprochen angenehm empfunden. Feuer und Eis Mit einer Eissauna will ein finnischer Eisbildhauer den Saunamarkt erobern. Dach, Boden und Sitzbänke sind hierbei aus Holz, die Wände jedoch bestehen aus Eisblöcken. Dieses einzigartige Erlebnis ist aber recht teuer. Der Eis-Saunaaufguss hingegen ist eine praktikablere Variante. Hierbei wird dem Aufgusswasser Eis beigemischt. Wenn das Wasser auf die Saunasteine gegeben wird, entsteht durch den höheren Temperaturunterschied ein besonders intensiver Dampfeffekt, der durch kalte Aufgussdüfte wie z. B. Eisminze untermalt wird. An heißen Sommertagen können eisgekühltes Obst oder Cocktails gereicht werden. Auch die Rauchsauna russischen Ursprungs hat eine uralte Tradition. Im Gegensatz zur klassischen KeloSauna wird das Blockhaus zunächst mittels gemauertem Holzofen aufgeheizt. Der Rauch des Feuers entweicht nicht über einen Abzug, sondern sammelt sich in der

Foto: Klafs

design & technik I themensaunen

Sauna und sucht sich durch Ritzen den Weg ins Freie. Gebadet wird erst nach vier bis acht Stunden Aufheizzeit, nachdem das Feuer erloschen ist und kräftig gelüftet wurde. Der Rußaufguss ist das Highlight dieses Schwitzbades. Das Klima ist mild, es riecht nach Holzrauch. Der jüngste Trend ist die Salzsauna, eine Abwandlung der Salz- oder Solegrotten. Mittels Solevernebler und Sauerstoffionisator wird in der Sauna ein Klima hergestellt, das ähnlich dem Heilklima des Meeres wohltuende und heilende Wirkung auf Haut und Atemwege hat. Besonders beliebt ist diese Anwendung in der Nähe von Salzbergwerken oder Sole-Kurorten.

häufig vernachlässigter Aspekt: Ein fantasieloser Saunameister oder unaufmerksames Service-Personal kann den gesamten Effekt zunichte machen. Identifiziert sich das Personal hingegen mit der Philosophie und zeigt Engagement, erwacht die Anlage zum Leben. Alexandra

Graf-Bürsch-

gens gründete 2003 Graf Wellness-Design – spezialisiert auf Planung und Bau anspruchsvoller Wellnessanlagen. Sie ist seit über 15 Jahren in der Branche tätig. Info: www.graf-wellness.de

Das Gesamtbild muss stimmen Sinn und Zweck einer Themensauna ist nicht nur ein gesteigertes Wohlbefinden, sondern auch der Erlebniswert. Hierfür gilt es, ein insgesamt stimmiges Ambiente zu kreieren. So muss vor allem die optische Erscheinung von Sauna und Ruhebereich harmonisch sein. Ein

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik I

Anzeige

world

I

forum I spagat

29


design & technik I energiesparen im pool

Foto: Alvea Palace Hotel, Argentina

Foto: Old Course Hotel Golf Resort & Spa, St. Andrews, Schottland

Kostenfaktor – Betreiber sparen meist an der falschen Stelle Schwimmbad

Schwimmbäder sind Tropenhäuser in normalen Hotelzonen. Der unregulierte Betrieb der Anlagen kann deswegen schnell zur Kostenfalle werden. Hier einige Tipps worauf man achten sollte: Daniel Häfele

H

eute können Badanlagen anhand der Belastung in den Becken reguliert werden. Besonders für Hotels mit saisonalen Spitzenzeiten sind Spar- und Lastabwurfschaltungen sinnvoll, um fixe Betriebskosten zu senken. Dabei müssen die Steuerungshilfsmittel der Badanlagen auf Energieeffizienz und Regelbarkeit überprüft werden. Über wichtige Parameter wie Raumstimmung, Gästenutzung, Putzschaltung und Sparbetrieb kann man sich die Betriebswerte wie ein Intranet an der Rezeption anzeigen lassen und sie gegebenenfalls verändern. Bei Anlagen, die älter als zehn Jahre sind, ist meist eine Auslegeordnung notwendig. Wenn jedoch die Wasserwerte wie gebundenes Chlor und Trichlorverbindungen (DNP, THM) in der Luft zu hoch sind, zu roten Augen führen und Chlorgeruch wahrnehmbar ist, sollten Sanierungsschritte überlegt werden, denn normalerweise darf Hallenbadgeruch nicht sein. Die Anlage

30

muss an normalen Tagen die Anzahl der Badegäste als Normwert verarbeiten und an schwachen Tagen mit Sparschaltungen sowie Leistungsreduktionen reagieren. Kleine Bäder mit weniger Gästen Bei kleineren Anlagen mit geringer Gästezahl und getrennten Spa-Räumen kommen einfache Mehrschichtfilteranlagen mit Flockung, pH-Korrektur und Desinfektion zum Einsatz. In öffentlichen Anlagen ab 15 bis 20 Tagesgästen kann die Verfahrenskombination Flockung, OzonHochoxidation, Mehrschichtfiltration, pH-Korrektur und Desinfektion wirtschaftlich mit FU betriebenen Pumpen und Motoren betrieben werden. Bei hoch belasteten Becken wie Whirlpools, Therapiebecken und Sole-Anlagen sind Membran-Osmoseverfahren heute bereits wirtschaftlich vertretbar. Die Ozonstufe ist derzeit der beste Garant für eine vollstän-

editorial I content I inside I horizont I invest I oceanwell I design & technik I

dige Oxidation der unerwünschten Beistoffe ohne Erhöhung der Frischwasserzugabe. Dabei ist die sehr kritische Rückseitenverkeimung der Aktivkohle im Mehrschichtfilter durch korrekte Spülung zu beachten. Die Stützschicht mit elektrolytisch behandeltem Glassand und Aktivkohle-Korn mit einer Jodzahl, die über 1.100 m2/kg liegt, hat sich bewährt. Während dem Spülzyklus muss das Wasser höher gechlort vorgängig aufbereitet werden. Die Investition in die Hochoxidationsstufe amortisiert sich bei gängigen Anlagen schon in vier bis sechs Jahren. Moderne Anlagen haben Spülwasserauffangtanks, die über die obligate Frischwasser-Erneuerungsrate je Badegast gespeist und für die Filterspülung vorbereitet werden. Das Abwasser aus dem Spülprozess wird wegen der hohen Spülspitze meist in einem Abwasser-Retensionsbehälter zurück gehalten und gedrosselt der Kläranla-

world

I

forum I spagat


design & technik I energiesparen im pool ge übergeben. In dieser heute üblichen Filterspülwasseraufbereitung liegt beachtliches Einsparpotenzial, das sich je nach Energiekosten und Abwasser-/Frischwassergebühren bereits in weniger als zehn Jahren verzinst amortisiert. Kosten senken bei der Desinfektion Die wirtschaftlichste und sicherste Methode bei der Desinfektion ist momentan diejenige, die mit Elektrochlor-Anlagen vor Ort mittels Kochsalz oder Solenutzung arbeitet. Chlorgas ist zwar einfacher, braucht aber einen sehr großen Sicherheitsabsicherungskreis, was zu einem fast unüberschaubar hohen Störfall Risiko in eher kleineren Anlagen führt. Flüssigchlor und Granulat sind einfache Normlösungen. Leider sind die Bindemittel und/oder die Natronlauge unerwünschte Begleitstoffe bei hohen Betriebsmittelkosten. Aktivsauerstoff, Amoniumverbindungen, Silberionen, Bromverbindungen und weitere Oxidantien dürfen in öffentlichen Anlagen nicht eingesetzt werden. Die Nebenwirkungen auf Lebewesen hat man zudem noch wenig erforscht.

NEU!

Unterchlorige Säure und deren Störgrößen sind ohne große Schwimmmeister-Ausbildung einfach mess- sowie regelbar. Ultraviolettes Licht aus Niederdruck- oder Mitteldruckstrahlern können die Depotdesinfektion im Beckenkreis niemals ersetzen. Beim Einsatz von UV-Brennern kann etwa 30 % an DNP-Produkten reduziert und aufgebrochen werden. Die Verwendung von gepufferten Chlordioxid-Lösungen und Magnesiumsalzen zur Filterdesinfektion ist umstritten. Es gibt auch Lösungsansätze mit Eisenverbindungen in Reaktionsflächen, Magneten und Oberflächenspannungsveränderungen. Da diverse Wasserinhaltsstoffe über den Grad der Reduktion der DNP-Produkte entscheidend sind, sollten solche Zusatzausrüstungen mit einer Rücknahmegarantie und einer schriftlichen Preisliste mit Betriebsmittelofferte über mindestens zwei Hauptsaisonzeiten hinaus vereinbart werden.

tur betrieben werden. Ideal ist es, die Abfallwärmen aus anderen Betriebsbereichen zu nutzen. Der technische Dienst des Betreibers sollte die Steuerung über das Modem für den Verfahrensunternehmer frei schalten können. Die Wasserwerte müssen über Archivierungsprogramme mit grafischen Listen abrufbar sein, um die Abhängigkeiten bezogen auf den Gästeandrang erkennen und dadurch Prozesse im laufenden Betrieb optimieren zu können. Chemikalienräume, Betriebsmittel-Kanister sowie Mess- und Steuergeräte sollten in einem Technikraum gut erreichbar angeordnet sein. So kann der Hauswart die Anlagen im Betrieb sehen, besser agieren kann und muss nicht nur auf Ausfallstörungen reagieren. Daniel Häfele, Sanitär-Techniker, beschäftigt sich seit 15 Jahren mit dem Thema Wellness und Wasser. Als kompe-

Betrieb mit Niedertemperatur Der Wärmetauscher der Heizung für die Poolerwärmung kann mit Niedertempera-

tenter Experte betreut er Kundenprojekte. Kontakt: www.aquatransform.ch

Spüren, erleben, staunen!

Nach Stunden noch das Prickeln spüren...!

Permanent Contour ® SLIM LINE. Dauerbedampfte Seifenstempelmassage für Füße, Beine und Problemzonen. Die neuesten Erkenntnisse der Kurland® Spa Forschung bestehen aus dem Zusammenspiel von Lymphdrainage, venöser Entstauung und moderner Abdeckmethode.

Wir beraten Sie gerne. Sie erreichen uns unter Tel. +49 (0)86 54 / 48 87 -22.

www.haslauer.

o


design & technik I gegenstromanlagen

Gegen den Strom schwimmen Die Ansprüche von Badbesuchern haben sich in den vergangenen Jahren stetig verändert. Stand früher die Bewegung, das Schwimmen, im Vordergrund, so suchen Badegäste heute nach Attraktionen im Wasser. Sie wollen bewegt werden. Mit Gegenstromanlagen wird aus einem einfachen Schwimmbecken ein Bewegungsbad. Jürgen Kannewischer

D

er Markt bietet vielfältige Möglichkeiten, um dem Wunsch nach bewegtem Wasser gerecht zu werden. Öffentliche Anlagen unterscheiden sich dabei wesentlich von Privat- und Hotelanlagen. Denn die Sicherheits- und Hygieneanforderungen an öffentliche Bäder sind um ein Vielfaches höher. Der Freizeitwert und Komfort eines Hotel- oder Privatbades wird durch den Einbau einer Gegenstromanlage erhöht. Sie ermöglicht als Fitnesstraining ein ständiges Schwimmen, ohne im Becken wenden zu müssen. Die Geschwindigkeit ist dabei selbst wählbar.

32

Gleichzeitig steigert diese Einrichtung das Schwimmvergnügen. Direkt vor der Strahldüse kann zudem eine großflächige Körpermassage durchgeführt werden. Funktions- und Einbauprinzip Aus dem Schwimmbecken wird durch Ansaugschlitze über eine Pumpe Beckenwasser angesaugt und mit erhöhtem Druck durch eine richtungsverstellbare Düse in das Becken zurückbefördert. Hierdurch wird das Wasser so beschleunigt, dass im Schwimmbecken die gewünschte Strömung entsteht. Durch eine manuelle

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik I

Regeleinrichtung lässt sich die Wasserstrahlstärke bzw. -strömung regulieren. Die Pumpenschaltung erfolgt vom Becken aus mit einem pneumatischen Schalter. Es gibt zwei mögliche Einbauvarianten, die nach demselben Funktionsprinzip arbeiten. Bei der einbetonierten Variante ist das Düsengehäuse in der Beckenwand eingebaut und über eine Saug- und Druckleitung miteinander verbunden. Zum nachträglichen Einbau in ein bestehendes Becken gibt es mobile Gegenstromanlagen, welche in das Becken eingehängt werden. Montage- und Anschlussarbeiten entfal-

world

I

forum I spagat


design & technik I gegenstromanlagen tet werden. Denn je mehr Widerstände in Form von Bögen oder Rohrreibung eine Rohrleitung aufweist, desto ineffizienter arbeitet eine schlecht gewählte Pumpe und desto mehr Strom benötigt sie. Die Einhängevarianten der Gegenstromanlagen sollten energieeffizienter sein, da hier kaum bzw. keine Rohre oder Bögen vorhanden sind und somit kaum Widerstände auftreten. Der Erfindergeist der Branche lässt auch manche nicht alltägliche Idee entstehen, über die der Fachmann staunt, die aber dennoch funktioniert. Ein Beispiel dafür ist der sogenannte »Pooltrainer«, ein am Beckenrand befestigtes Gestell, das die schwimmende Person »festhält«, sodass sie schwimmt, ohne sich vorwärts zu bewegen.

Betriebskosten Stromaufnahme x Zeit = Arbeit Arbeit x Preis/kWh = € Beispiel Fest eingebaute Gegenstromanlage mit einem Volumenstrom von 1.000 l/Min, einer Strömungsgeschwindigkeit 1,6 m/s und einer Motorleistung von 3,0 kW bei einem Anschluss von 400/230V (IEC 38). Angenommene Werte Durchschnittsstrompreis/kWh (2009) = 14 Cent/kWh Beckenbetriebszeiten im Hotel: 7-21 Uhr = 14 h/Tag, Laufzeit der Gegenstromanlage in einer Stunde = 0,5 in 1 h = 7h/Tag Berechnung Betriebskosten 3,0 kW x 7 h/d = 21 kWh/d 21 kWh/d x 14 Cent/kWh = 3 € pro Tag (entspricht ca. 1.000 € pro Jahr)

len, da die Gegenstromanlage direkt von Wasser umgeben ist. Die Funktionsweise entspricht dem oben genannten Verfahren. Der Einbau einer solchen Gegenstromanlage ist ab einer Beckengröße von ca. 4m x 8m sinnvoll und es spielt hierbei keine Rolle, ob sich das Becken im Innenoder Außenbereich befindet. Bei neu zu errichtenden Becken bietet sich die Festinstallation einer Gegenstromanlage an, da dies keine wesentlichen Installationsmehrkosten verursacht. Würde man diese Gegenstromanlagen allerdings in bestehende Becken einbauen, müssten bauliche Maßnahmen sowie zusätzliche Installationskosten berücksichtigt werden. Hier würde sich dann doch eine mobile Gegenstromanlage empfehlen.

strom von 1000 l/Min liegen bei ca. 3.500 €, die Festeinbauten mit ebenfalls einem Volumenstrom von 1000 l/Min kosten ca. 4.500 €. Die Betriebskosten setzen sich im Wesentlichen durch den Stromverbrauch der Pumpe zusammen. Die Größe der Pumpe richtet sich nach dem gewünschten Volumenstrom, der Anzahl der Düsen sowie den hydraulischen Rohrreibungswiderständen. In punkto Energieeffizienz einer Einbaugegenstromanlage sollte auf die Einhaltung der entsprechenden Rohrhydraulik sowie auf die Auslegung der Pumpe geach-

Strömungskanäle und Co. In öffentlichen Bädern sind Gegenstromanlagen nicht denkbar. Sie würden einen zu großen Bereich eines Beckens belegen und die Störung der anderen Gäste wäre zu groß. Um aber dem Wunsch nach bewegtem Wasser nachzukommen, wurden Strömungskanäle entwickelt, bei denen ein Wasserkörper im Kreis gedreht wird. Diese Wasserattraktionen erfreuen sich bei Alt und Jung großer Beliebtheit. Eine medizinisch-sportliche Anwendung solcher Anlagen sind die Strömungsbecken in Olympiastützpunkten. Hierbei wird mit sehr großen Pumpen ein ganzes Becken in Bewegung versetzt. Dies ermöglicht dem Trainer, den Schwimmstil seines Schützlings stehend am Beckenrand oder mittels Unterwasserfenster zu studieren und korrigierend einzugreifen.

Vorteile einer mobilen Gegenstromanlage Schnelle Installation bzw. Demontage durch Ein- und Aushängen Keine Montage- und Installationskosten

Jürgen Kannewischer, Di-

Nachteile einer mobilen

pl.-Ing. (FH), ist Geschäfts-

Gegenstromanlage

führer der Kannewischer In-

Unschönes Aussehen der Becken

genieurgesellschaft

Verkleinert Becken durch Platzbedarf der Ge-

und Vizepräsident der Inter-

genstromanlage

nationalen Akademie für Bäder-, Sport- und

mbH

Freizeitbauten.

Die Anschaffungskosten einer mobilen Gegenstromanlage mit einem Volumen-

Kontakt: www.kannewischer.com

fl atconcept at schweben entspannen aufleben

editorial I content I inside I horizont I

Sie haben Interesse an einem preiswerten Floating Tank oder Floating Pool für den eigenen oder professionellen Gebrauch?design invest oceanwell

I

Ausführliche Informationen und Preise finden Sie hier: www.floatconcept.de/vertrieb Tel. +49 8122 1797717

I

& technik

I

world

I

forum I spagat

33


design & technik I floating-anlagen

Tiefenentspannung für alle Sinne:

Floating-Anlagen in Spas Der Trend zum nachhaltig wirkenden Wellness-Erlebnis ist nachgefragt. Und tatsächlich kann Wellness heute beides leisten: das schnelle Abtauchen in die Entspannung in gepflegter Atmosphäre und die nachhaltige Wirkung von Entspannung, beispielsweise durch Floating. Dr. Jörg Auf dem Hövel

D

as nahezu schwerelose Treiben auf hochgesättigtem Salzwasser ist zu einer innovativen Methode im Medical Wellness- und Spa-Markt geworden. Mittlerweile existieren in Deutschland knapp 100 Anlagen, in denen der Kunde in Floating-Tanks oder -Räumen schallisoliert schweben kann. Durch die hohe Salzkonzentration im Wasser erfährt der Körper so viel Auftrieb, dass er frei und ohne jede Atemtechnik oder Muskelkontraktion auf dem Wasser treibt. Es entsteht ein Zu-

34

stand der Schwerelosigkeit und eine anhaltende Entspannung aller Muskelgruppen. Vom Experiment zur Entspannungsmethode Erfunden wurde das Floating in den 1950er-Jahren vom Gehirnforscher John C. Lilly (1915–2001). Er wollte überprüfen, wie sich kompletter Reizentzug auf den Menschen auswirkt und entwickelte einen absolut dunklen und stillen Salzwasserbehälter. Das Ergebnis: Die

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik I

world

I

forum I spagat


design & technik I floating-anlagen Sinnesreizreduktion ermöglicht neben der physiologischen Entspannung auch eine innere mentale Ruhe. Medizinisch wird Floating vor allem in der Orthopädie, der Schmerzmedizin, der Rehabilitation und der Dermatologie eingesetzt. Abseits medizinischer Anwendungen diente Floating bis in die 1980er-Jahre hinein eher zur Selbsterfahrung und wurde meist in Verbindung mit komplementärmedizinischen Therapien angeboten. In den 1990er-Jahren trat der entspannende Aspekt des Floatens in den Vordergrund. Floating-Tanks und später Floating-Räume etablierten sich langsam in Massage- und Heilpraktikerpraxen, Wellnessbereichen öffentlicher Bäder und in Spa-Anlagen. Kompetente Ausrüster Auf dem Markt haben sich Anbieter in unterschiedlichen Preissegmenten etabliert. Bei den solitär stehenden FloatingTanks reicht die Spanne von rund 8.000 Euro für ein Einstiegsmodell bis über 30.000 Euro. Wichtig bei der Auswahl eines Floating-Tanks sind mehrere Faktoren: Zum einen die Kalkulation der voraussichtlichen Auslastung, denn danach richtet sich die Größe des kostenintensiven Filtersystems. Bislang existieren keine einheitlichen Regelungen der Gesundheitsämter für Floating-Anlagen. Einige Ämter überprüfen die Anlagen gar nicht, andere testen Wasserproben auf Keimfreiheit. Moderne Anlagen filtern das Wasser nach jedem Besucher und wälzen dabei den kompletten Salzwasserinhalt um. Die modernsten Anlagen nutzen einen Vorratsbehälter mit einer zweiten kompletten Salzwasserfüllung. Dies gewährleistet eine höhere Fluktuation. Zum anderen ist auf die Ausgestaltung des Wartungs- bzw. Servicevertrags zu achten. Float-Anlagen sind zwar grundsätzlich wartungsarm. Doch je komplexer die Technik, desto fehleranfälliger sind sie. Daher sollte eine Firma schnell in der Lage sein, Hilfe zu leisten. Kabinen und Areale Bei Float-Räumen und -Arealen ist die Preisspanne breiter und es muss auf eine nahtlose Integration in das Gesamtkonzept des Spa geachtet werden. Da alle Materialen hoch solebeständig sein müssen, sind offene Floating-Areale nur mit exzel-

Privater Floating Pool mit Vorraum im Designhotel Mavida lenter Schwimmbadtechnik zu betreiben. Oft vernachlässigt wird das Thema Schallund Lichtabdämmung. Floating ist zwar heute in erster Linie ein Wellnessprodukt, dies sollte aber nicht daran hindern, Floating-Tanks und -Räume absolut schallund lichtdicht zu bauen. Der entspannende Effekt kommt so gut zustande, wenn keine Vibrationen oder Geräusche stören. Auch gilt: Wenn der Kunde es wirklich dunkel haben will, so muss dies gewährleistet werden können. Float-Räume jeder Größe haben Konjunktur, Anbieter sind beispielsweise auf www.floatinginfo.org zu finden. Egal, ob man sich für einen Floating-Tank, eine Kabine oder ein Areal entscheidet: Es gilt, den After-Sale-Service im Blick zu behalten. Preiswerter Unterhalt Im Gegensatz zu manchen anderen Anwendungen sind Floating-Systeme nicht sehr kostenintensiv. Dies liegt zum einen an dem geringen Personalbedarf, zum anderen an den vergleichsweise geringen Unterhaltskosten. Je nach Anlage rechnet man für das Spezialsalz (Epsomer-Heilsalz) zwischen 2 und 5 Euro pro floatenden Gast. Durch den geschlossenen Wasserkreislauf wird kein weiteres Wasser als für das Duschen vor und nach dem Floaten verbraucht. Der Strombedarf der Anlagen ist durch die gute Isolierung gering. Im Jahr rechnet man bei Systemen mit Kartu-

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik I

schenfilter mit Kosten von rund 1.000 Euro, bei Reservoirsystemen bis 3.000 Euro. Packages und Anwendungsdauer Floating wird in Spa-Anlagen oft in Packages angeboten, beispielsweise mit einer Massage für die optimale Rückfettungspflege der Haut. Eine halbe Stunde Floating ist das Minimum, für die wohltuenden Effekte ist eine Stunde besser. Denn: Der Kunde nimmt eine Stunde subjektiv meist als eine halbe wahr, weil beim Floaten Zeit- und Raumgefühl verloren gehen. Neben der klassischen schwedischen Massage bieten einige Center nachhaltige Anwendungen wie Rolfing-Massagen und Cranio-SakralBehandlungen an. Um gewinnorientiert arbeiten zu können, hat sich in vielen Anlagen ein Preis von 60 Euro pro Float-Session etabliert. Viele Float-Systeme werden heute von den Betreibern geleast, die Finanzierung realisiert sich aus dem Cash Flow. Die gut laufenden Center, seien es reine FloatCenter oder Hotelanlagen, zählen täglich vier bis sechs Gäste pro Float-Einheit. Dr. Jörg Auf dem Hövel, Freier Journalist und Autor. Betreiber

der

Website

www.floatinginfo.org, Vorstandsmitglied im Deutschen Floating Verband, www.floating-verband.de Kontakt: www.aufdemhoevel.de

world

I

forum I spagat

35


Foto: Salveo.com

design & technik I produkte »hardware« Floating – einfach geregelt Eine ideale Antwort, Stress, Reizüberflutung und bestimmten Krankheitsbildern zu begegnen, ist Floating. Dabei schwebt der Badegast in einer körperwarmen Sole mit einer Salzkonzentration von bis zu 25 %. Ohne den Einfluss äußerer Reize setzt bereits nach kurzer Zeit völlige Tiefenentspannung ein. Da es unwirtschaftlich ist, die Sole nach jedem Badegang zu ersetzen, hat Ospa eine Wasseraufbereitungstechnik entwickelt. Sie gewährleistet, dass jedem Badegast hygienische Sole zur Verfügung steht, aber gleichzeitig die Becken durch kurze Aufbereitungs- und Reinigungszyklen eine hohe Belegungsrate erzielen. Alle mit Solewasser in

zen und Wasser vollautomatisch eine hochkonzentrierte Sole zu berei-

Berührung kommenden Teile

ten. Die Füllung des Beckens und die Umwälzung erfolgt mit einer spe-

sowie das Becken selbst beste-

ziellen Pumpe. Die Solekonzentration im Becken wird von Ospa-Blue-

hen aus besonders solebestän-

Control vollautomatisch überwacht und geregelt. Eine Touchscreen-

digen Materialien. Mit dem

Oberfläche zeigt Werte wie Temperatur und Solekonzentration an. Per

Ospa-Solebereiter ist es mög-

Fingertipp wird so die gesamte Anlage zentral bedient.

lich, aus hautverträglichen Sal-

Info: www.ospa.info

Farbimpulse von Superflex Sissel: Training in neuer Dimension Erstmals in Deutschland präsentiert Sissel auf der FIBO 2010 das CoreAlign-Konzept von Balanced Body, das neue Wege in Fitness, Therapie und Rehabilitation eröffnet. Das CoreAlign-Training fördert Kraft, Ausdauer und Balance, verbessert die Haltung und baut eine starke Körpermitte auf. Es eignet sich als Therapie- oder Gruppen-Trainingskonzept. Info: www.sissel.de

Lady-Spa von Trautwein Floaten ohne nass zu werden, kann man in der neuen Schwebeliege

36

„Lady-Spa“. Dabei erfährt der Gast

Unter dem Namen Kristall Super Lighting prä-

Stressabbau und den Zustand der

sentiert der Hersteller Helmut von Ameln eine

Schwerelosigkeit. Durch ihre gerin-

neue Kristall-Farblichtanlage für Duschen,

gen Abmessungen passt sie auch

Dampfkabinen und Wellnessräume. Die Be-

in kleinere Räume. Mit der optiona-

sonderheit: spritzwassergeschützte Einbautei-

len Massageauflage ist der Raum

le, die wahlweise mit LED, Farblichtanlage

doppelt nutzbar. Die stufenlose

oder geschliffenen Kristallen bestückt werden

Verstellung ermöglicht das Einstel-

können. Anlagenplaner können zwischen einer

len der optimalen Höhe für ein

einfachen und einer Supertouch-Steuerung

rückenschonendes Arbeiten.

wählen.

Info: www.trautwein-gmbh.com

Info: www.superflex.de

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik I

world

I

forum I spagat


world I klangschalen einsetzen

Faszination Klangschalen In den letzten Jahren hat sich die Anwendung von Klangschalen immer mehr aus dem Esoterik- in den Wellnessbereich verlagert. Heute gehören sie selbst in den führenden Spa-Anlagen schon fast zur Standardausstattung. Horst Oberle angeschlagene Klangschale verteilt über das Wasser den feinen Klang auf die frei hängenden Füße und Fußsohlen, die so eine tiefe Entspannung erfahren. Meist wird dies mit einer Fußreflexzonenmassage kombiniert. Zur Anwendung kommen hierbei in der Innenseite hochglanzpolierte Schalen, die das Wasser mit den Blütenblättern reflektieren und das Fußbad auch optisch zu einem Erlebnis machen. Ebenfalls großen Zuspruch finden die Klangschalen in den Sauna-Bereichen. Die entspannenden Wohlfühl-Klänge werden in den Ruhezonen oder direkt in der Sauna angewandt. Hier gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten zum Beispiel als entspannendes, sanftes »Hintergrundkonzert« oder körpernah, so dass die Schwingungen der Klangschale spürbar werden.

W

enn es um Entspannung geht, kommen Klangschalen heutzutage in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz. Eine einfache Form der Anwendung ist beispielsweise eine kurze Behandlung mit einer Klangschale in Körpernähe bei der Ankunft des Kunden. Sie dauert nur zwei bis drei Minuten und sorgt sehr wirkungsvoll dafür, dass der Kunde schnell ein wenig mehr Abstand zum Alltag gewinnt und die anschließende Behandlung ganz anders empfindet. Die traditionelle Klangschalenmassage wird in der Regel mit drei Klangschalen

durchgeführt. Sie dauert 45 bis 60 Minuten, ist äußerst beliebt und sorgt für eine tiefe Entspannung. Die verwendeten Klangschalen haben unterschiedliche Größen. Dadurch liefern sie sowohl helle als auch tiefe Töne, die verschiedene Auswirkungen auf die entsprechenden Körperpartien haben.

Individuelle Angebotskonzepte Führende Spa-Anlagen neigen heute immer häufiger zu einem individuellen Angebotskonzept. Dabei können die Möglichkeiten der Klangschalen mit verschiedenen Behandlungen kombiniert werden. Aus Erfahrungen weiß man, dass die Kunden auf diese individuell gestalteten Wohlfühl-Behandlungen stärker ansprechen als auf abgegrenzte einzelne Pakete. Der Vorteil: Es können für den Kunden auch nicht so bekannte Elemente eingebaut werden, die das Programm perfekt abrunden. Der Ideenvielfalt sind nur wenig Grenzen gesetzt. Letztendlich wird für ein lebendiges und spezielles Wohlfühl-Konzept auch gerne mehr bezahlt. Horst Oberle, selbständiger Organisations- und Unterneh-

Vom Fußbad bis zur Sauna einsetzbar Für den Fußbereich werden große Klangschalen eingesetzt, die ein Fußbad in warmem Wasser mit Blütenblättern, Ölen und Essenzen erlauben. Die immer wieder

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I world I

mensberater, befasst sich seit Jahren mit der Herstellung und dem Import von Klangschalen. Kontakt: www.klangschalen-center.de

forum I spagat

37


world I beauty düsseldorf

Fotos: Michael Schmierer

Beauty International setzt Erfolgsgeschichte fort

anzeige

D

ie Beauty International Düsseldorf setzt ihre Erfolgsgeschichte fort und krönte ihr 25-jähriges Jubiläum mit einem ausgesprochen erfolgreichen Messeverlauf. Mit 1.200 Ausstellern und Marken aus 25 Ländern beteiligten sich so viele Unternehmen wie noch nie an der führenden Fachmesse für Dienstleistungskosmetik – neben der Beauty fand parallel die »Top Hair International« für Friseure und die Duftmesse »Global Art of Perfume« sowie erstmalig die »make up artist design«-Sonderschau statt und verstärkten damit die Leitmesse Beauty ungemein. »Die Beauty International ist seit einem Vierteljahrhundert der wichtigste Treffpunkt für professionelle Kosmetikdienstleister. Ihre Bedeutung als Plattform für Innovationen, Trendinformation und Weiterbildung unterstreichen auch in diesem Jahr 50.100 Fachbesucher aus 46 Ländern«, erklärte Geschäftsführer Joachim Schäfer. Die Unterteilung in Fachbereiche, die klare Strukturierung, das sehr schöne Fachprogramm mit interessanten Themen und tollen Sprechern zeichnen die Beauty aus. Insgesamt nutzten rund 10.000 Fachbesucher das vielfältige Rahmenprogramm der Messe mit Vorträgen und Workshops, um sich weiterzubilden. Auch Meisterschaften und Preisverleihungen finden im Rahmen der Beauty International statt und viele Profis maßen ihr Können bei der Deutschen und Internationalen Make-up Meisterschaft sowie der Nationalen und Internationalen Nail-Meisterschaft. In diesem Jahr sei bei der Beauty International eine wirkliche Aufbruchstimmung zu spüren. Während im Jahr zuvor die Branche sich abwartend und verhaltend zeigte, waren in diesem Jahr Aussteller und Besucher deutlich entspannter: Es wird wieder investiert und geschaut, neue Behandlungen und Produkte werden gut angenommen und nachgefragt.

38

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I world I

Living Nature begeistert das Messepublikum Die Beauty Düsseldorf war für Living Nature ein voller Erfolg. Viele Kundinnen haben es genossen, sich von den Visagistinnen Maria Maier und Helene Hartmann mit den neuen Lidschattenfarben „storm“ und „pearl“ schminken zu lassen. Einmal mehr konnte man beobachten, dass man mit dem 100% reinen, zertifizierten Makeup von Living Nature gut deckend und professionell schminken kann. Neu ist das Single Display mit einer Auswahl an 13 Produkten, die es Living Nature Edelweißstraße 31 auch ermöglichen, im 84032 Landshut kleinen Rahmen ein Tel: 0871 - 966 85 16 Makeup für jeden Farb- Fax: 0871 - 966 85 20 e-mail: info@living-nature.de typ anzubieten. forum I spagat


anzeigen

Spa Rituale mit Kokos-Feeling

Weltneuheit bei SOFRI:

SOFRI Grape Cell rah . . . mit Phyto-Stammzellen aus Trauben – Die Zellregeneration der Extraklasse Der Andrang am Messestand von SOFRI war diesmal besonders groß, präsentierten Sonja und Gerhard Fritz mit ihrem deutschen Team mit SOFRI Grape Cell rah doch eine Weltneuheit. Die neue Produktlinie enthält erstmals Phyto-Stammzellen, die aus Trauben gewonnen werden. Das Besondere daran: Phyto-Stammzellen aus Trauben verlängern die Lebensdauer der Hautstammzellen. Die Haut altert also langsamer. Weitere hochwertige Wirkstoffe wie Resveratrol als natürliches Antioxidans, Astaxanthin als Haut- und Lichtschutz und Hyaluronsäure als Feuchtigkeitsspender sorgen für sensatio- SOFRI Management GmbH nelle Pflegeergebnisse. Ruhrstraße 8a SOFRI Grape Cell rah: 58730 Fröndenberg Die neue Dimension in Tel.: 02373 1743246 www.sofri.com der Hautpflege.

Mit den Tropicai Alona Anwendungen präsentierte die C.W. Tropicai GmbH auf der diesjährigen Beauty International 2010 ein überzeugendes und nachhaltiges Konzept für Wellnessbereiche und Day Spas. Alona bedeutet »Welle« auf Tagalog, der Hauptsprache der Philippinen. Der Rhythmus der Meereswellen – der Rhythmus von Alona – zieht sich durch alle Anwendungen und bietet pure Entspannung mit tropischem Feeling. Die luxuriösen Pflegelinien basieren auf biologischen C.W. Tropicai GmbH und Fair Trade zertifizier- Dillinger Str.2 86637 Wertingen ten Kokosnussprodukten. 08272-609620 Informationen und info@tropicai.com Schulungstermine: www.tropicai-alona.com

Für Schönheit, Gesundheit und Regeneration regeneriert die Haut intensiv und verleiht ein frisches, jugendliches Aussehen. Während der Messe präsentierte das Team darüber hinaus ein neues ganzheitliches Zehn-Wochen-BeautyProgramm basierend auf den drei Säulen »basenüberschüssige Ernährung«, »moderate Bewegung« und »basische Anwendungen«.

Beim Thema Schönheit, Attraktivität und Gesundheit kommt man am Thema »ausbalancierter Säure-Basen-Haushalt« nicht mehr vorbei. Das hat sich während der diesjährigen Beauty in Düsseldorf eindrucksvoll am überwältigenden Zuspruch gezeigt, blickt Dr. h. c. Peter Jentschura, Vorsitzender der Geschäftsführung der Jentschura International GmbH, freudig zurück. Während der Beauty

präsentierte das P. Jentschura Team neben dem gesamten Produktportfolio die beliebte »Medical Wellness«-Kur »Jentschura’s Regenata«. Erstmals wurde von Chefkosmetikerin Sabine Ehrmann die neue Pflege- und Wohlfühlbehandlung »Summer Dreams« vorgestellt, eine basische Kräuterstempelmassage für Gesicht und Dekolletee. Sie reinigt und

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I world I

Jentschura International GmbH Dülmener Straße 33 48163 Münster Tel.: +49 (0) 2536 33 10-0 Fax.: +49 (0) 2536 33 10-10 E-Mail: info@p-jentschura.com www.p-jentschura.com www.twitter.com/pjentschura

I

forum I spagat

39


world I angebote für männer und herren

Herrenkosmetik:

Pflege für den Mann von Welt Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Kosmetik eine Domäne der Weiblichkeit war. Schließlich ist die gepflegte Erscheinung heute auch für Männer entscheidend. Und dazu gehören nicht bloß Rasierer und Deodorant. Uschi Auer

N

och sehen viele Menschen das Kosmetikinstitut und auch manches Spa als Einrichtung, die weitgehend den Frauen vorbehalten ist. Doch längst hat der Mann dort seinen Platz gefunden und wird, beispielsweise über Wellnesseinrichtungen, zur Herrenpflege und zu kosmetischen Produkten hingeführt. Dies gilt insbesondere für Wellnessinstitute im Umkreis von Fitnesscentern, Saunen und Einrichtungen, die Massagen im Angebot haben. Wellnesshotels etwa haben bis zu 30 % Männeranteil im Spa-Bereich – das ist deutlich mehr als das durchschnittliche Kosmetikinstitut. Was liegt da näher, als Herrenpflegeprodukte zunehmend über Wellnesshotels an den Mann zu bringen? Das A & O ist es, ausschließlich qualifizierte Kosmetikerinnen, die eine fachlich kompetente Beratung anbieten können, zu beschäftigen. Gerade Männern ist Beratung sehr wichtig, denn sie wollen Ergebnisse sehen – und die bekommen sie am sichersten, wenn sie Produkte verwenden, die exakt auf ihren Hauttyp abgestimmt sind. Was wünscht »Mann«? Doch was ist Männern heute wichtig, wenn es um die Körperpflege geht? Die Gesichts- und Körperpflege für Männer soll vor allem klar, einfach im Gebrauch und zielführend sein. Mit anderen Worten: Männer mögen Produkte, die leicht zu handhaben sind. Sie wünschen klare Aussagen und einfache Anwendungen, die sich auch zeitlich im Rahmen halten. Komplizierte Produkte schrecken viele Herren eher ab. Hersteller von Männerserien, wie etwa Dr. Spiller Biocosmetic, haben diesem Umstand Rechnung getragen und Produkte wie ein Two-in-One Reinigungspräparat entwickelt. Auch ein Refreshing Facial Cleanser, der gleichzeitig reinigt und erfrischt, trifft die Vorstellung vieler Männer. So spart der Mann das Tonic und seine Haut ist optimal gereinigt. Männer gezielt ansprechen Erfahrungsgemäß sind Männer nahezu immun gegen Kaufanreize in Sachen Kosmetik. Sie lassen sich eher für ein Produkt begeistern, wenn sie das Gefühl vermittelt bekommen, alles im Griff zu haben. Insbesondere wenn es um die eigene Ausstrahlung geht. Bequem soll es sein und schnellen Erfolg versprechen. Eine Serie, die Männer anspricht, sollte auf klare Farben, klare Linien und klare Düfte setzen – alles was verspielt, romantisch oder plüschig wirkt, schreckt Männer eher ab. Spas und Institute sollten sich also auch in Dekoration und Farbgestaltung nach der männlichen Zielgruppe richten. Achten Sie daher auf entsprechend gestaltete Produkte bei der Entscheidung für eine Herrenserie in Ihrem Spa. Prüfen Sie auch, ob unterstützende Materialien wie Broschüren, Aufsteller, Tragetaschen, Gutscheine und Verkaufsdisplays farblich zur Gestaltung der Herrenpflegeprodukte passen. So passt z. B. ein hochwertiges Verkaufsdisplay aus dunklem Holz ganz gut zu klaren Farben und klaren Linien. Auch der Name einer Herrenpflegelinie sollte eine klare Aussage beinhalten. So erwartet

40

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I world I

Mann beispielsweise, dass er bei einer Serie, die »Manage your Skin« heißt, seine Haut in den Griff bekommt. Und: Alles im Griff haben – das ist es doch, was Männer wollen, oder? Entspannung an erster Stelle Bei der Behandlung von Männern ist es wichtig, den Aspekt der Entspannung zu betonen. Männer sind oft gestresst und es fällt ihnen mitunter schwer, vom Berufsleben abzuschalten, sich zu erholen und dem Privat- und Familienleben zu widmen. Da tut es ihnen gut, sich auch mal verwöhnen zu lassen: Viele Männer lieben Massagen – sei es im Gesichts- oder forum I spagat


oceanwell I ????

Uschi Auer ist Dipl.-Betriebswirtin (FH), Gesundheitsberaterin und Yogalehrerin (BDY). Bei Dr. Spiller Biocosmetic ist sie seit 2007 in Marketing und Vertrieb tätig. Kontakt: auer@dr-spiller.de

Kopfbereich oder am Körper. Berührt zu werden gehört zu einem Grundbedürfnis des Menschen – und warum dieses Bedürfnis nicht im Rahmen einer effektiven Behandlung befriedigen, die zudem auch noch Ergebnisse liefert? Und die Rede ist hier von Ergebnissen, die sich sehen lassen können – im wahrsten Sinne des Wortes. Behandlungen sollten klar strukturiert sein und der Gegenwert muss deutlich erkennbar sein. Beschreiben Sie daher in klarer Sprache, was der Kunde bekommt und geben Sie die Zeit an, die eine Massage als Teil einer Gesichts- oder Körperbehandlung in Anspruch nimmt. So kann der Kunde leichter den Zeitaufwand einschätzen.

Zielgruppenorientiert gestalten Das Thema Entspannung sollte sich auch im Ambiente der Spa-Kabine fortsetzen: angenehme Lichtverhältnisse, »männliche« Raumdüfte wie Zitrone, Zeder oder Patchouli, Kabinen in warmen Naturfarben gehalten. Auch Zusatzleistungen werden von Männern geschätzt und gerne angenommen. Womit lässt sich der Mann im Rahmen der Pflege- und Spa-Behandlung gerne verwöhnen? Leise Entspannungsmusik wird oft als angenehm empfunden – grundsätzlich gilt aber hier: Fragen Sie den Gast, ob die Musik angenehm ist oder ob Sie etwas verändern sollten. Wenn Sie Männer ansprechen wollen, achten Sie

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I world I

darauf, dass im Wartebereich auch »Männerthemen« vorkommen: Legen Sie Zeitschriften aus, die die Interessensgebiete von Männern treffen, beispielsweise Autound Motorsportzeitschriften, Magazine über Politik, Fitness und Sport. Männer haben so auch weniger das Gefühl, in eine reine Frauendomäne vorzudringen. Stellen Sie sich auf »Ihre« Männer ein, auch in der Getränkeauswahl. Viele Männer mögen beispielsweise lieber Kaffee als grünen Tee. Je nachdem wie viel Zeit der Kunde bei Ihnen verbringt, macht es Sinn, über W-LAN im Wartebereich nachzudenken. Auch Flatscreens während der Maniküre oder Pediküre können verkaufsfördernd wirken. forum I spagat

41


world I auf skiern durch baffin island

Die Baffin Babes:

80 Tage auf Skiern in der Arktis – ein Erfahrungsbericht von Baffin Babe Kristin Folsland Olsen Die Baffin Babes, vier junge Frauen aus Skandinavien zwischen 27 und 29 Jahren, machten sich auf zu einer Expedition auf der Baffin Insel in der kanadischen Arktis. Sie legten 1.200 Kilometer auf Skiern zurück und zogen dabei jede einen Schlitten mit 120 Kilogramm. Begleitet wurden sie lediglich von den beiden Schlittenhunden Buck und Anu. Vier Frauen, die ein Vierteljahr lang in der Einsamkeit lebten.

»

Ich bin nicht wegen, sondern trotz der Kälte hier«, sage ich laut zu mir selbst, während ich mir die Zähne putze. Ich tue das unter der spektakulärsten »Lightshow«, die ich jemals bei Nordlicht gesehen habe. Das grüne Licht erstreckt sich über den gesamten von Sternen übersäten Nachthimmel. Es herrschen minus 40 Grad Celsius und ich muss die Tube ziemlich kräftig drücken, um die gefrorene Zahnpasta überhaupt heraus zu bekommen. »Ich frage mich, wann wir endlich aufhören zu frieren«, sagt meine Freundin Emma und hat Mühe mit ihren kalten Fingern in die vier Schichten ihres Schlafsacks hinein zu kommen. Es ist der 14. März und seit wir unsere Expedition vor vier Tagen begonnen haben, zeigt das Thermo-

42

meter minus 40 Grad Celsius. Werden die kommenden 76 Tage genauso kalt sein? Besuch in Weiß »Ein Bär!« Ich zeige auf das Packeis, wo ein Eisbär zu sehen ist. Wir haben fast täglich Eisbärenspuren gekreuzt, aber das ist das erste Mal, dass wir einen zu sehen bekommen. Das junge Männchen bewegt sich auf uns zu. »Wann sollen wir einen Warnschuss abgeben«, Vera stellt eine wichtige Frage. Wir einigen uns darauf, dass wir erst dann eine Leuchtkugel abschießen, wenn der Bär eine bestimmte Stelle der Eisfläche überschreitet, die sich etwa 100 Meter von uns entfernt befindet. Wir beobachten jede Bewegung des Tieres, während es in unsere Richtung läuft. »Dieser Busche ist jung und

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I world I

mager. Das könnte bedeuten, dass er hungrig ist«, sagt Vera, während sie durch das Fernglas schaut. Wir haben unsere Leuchtkugeln bereit und laden unsere Gewehre. Leuchtkugeln werden benutzt, um Eisbären zu verjagen. Scharfe Munition kommt nur im Notfall zum Einsatz. Einen Eisbären töten zu müssen, wäre eine totale Niederlage. Dies ist das Land der Eisbären, wir sind nur seine Besucher. Er kommt schnell auf uns zu, obwohl es aussieht, als würde er nur einen Sonntagnachmittagspaziergang machen. Unser Puls steigt, aber wir sind alle ruhig und konzentriert. Die Aufregung weicht einer großen Erleichterung, als der Bär sich plötzlich umdreht und sich in Richtung des gefrorenen Horizonts entfernt. Wow – was für eine Erfahrung! forum I spagat


120 kg Gewicht ha ben die Pulkas

e Seen gefroren r e b ü rn Mit Skie

Das Team ist endlich vollständig Nach drei Wochen erreichen wir die Siedlung Clyde River. Wir stürmen den Laden und kaufen Käse, Chips, frisches Obst und Gemüse. Eine Ernährung, die auf gefriergetrockneten Lebensmitteln basiert, braucht auf jeden Fall etwas Ergänzung. Der 10. April ist ein glücklicher Tag. »Inga, endlich bist du da«, ruft Emma und fällt ihrer Freundin auf dem Flughafen um den Hals. Ingebjørg war krank und konnte uns auf dem ersten Teil der Reise nicht begleiten. Jetzt ist sie da und wird in den kommenden 50 Tagen dabei sein. Es ist ein richtig gutes Gefühl, dass das Team endlich vollständig ist. Der zweite Teil der Expedition beginnt schwierig. Wir werden nacheinander editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I world I

forum I spagat

43


world I auf skiern durch

baffin island

Spa im Eis

krank und das über zwei Wochen hinweg. Durchfall und Erbrechen auf einer Expedition sind nicht gerade lustig. Dementsprechend glücklich und sehr erleichtert sind wir als wir uns alle endlich wohl fühlen, und das Leben in der Natur wieder genießen können. Das Tal im Wunderland Wir verlassen den schönen Sam Ford Fjord und fahren weiter in Richtung Stewart Valley. Ohne Zweifel das spektakulärste Tal, das ich in meinem ganzen Leben gesehen habe. Steile, hohe Berge ragen über dem gefrorenen See auf, den wir mit unseren Skiern überqueren. Ich fühle mich privilegiert, bin glücklich und begeistert hier sein zu dürfen. »Es kommt mir vor, als hätten wir den Weg in ein geheimes Tal gefunden, für das man eine besondere Einladung braucht, um es betreten zu dürfen«, sage ich zu den anderen. »Wir verdienen das Mädels«, antwortet Inga, »nachdem wir uns gestern einen ganzen Tag lang durch das Moränenlabyrinth gequält haben.« Wir stimmen ihr zu. Zusammen ziehen wir fast eine halbe Tonne in unseren Schlitten hinter uns her und stehen zehn Stunden am Tag auf Skiern. Natürlich verdienen wir diese Schönheit. Die Route, die wir gewählt haben, ist abwechslungsreich und aufregend. Nicht ein Tag gleicht dem anderen. Wir fahren lange Strecken über vereiste Fjorde, wo das schöne Morgenlicht die kleinen Eisberge wie

44

Diamanten funkeln lässt. Wir bewegen uns auf dem Festland, kämpfen uns durch Moränen und gleiten mit Leichtigkeit auf gefrorenen Flüssen dahin. Seit zehn Wochen sind wir hier draußen und können die Veränderungen in der Natur richtig spüren. Die meisten Aufgaben lassen sich nun mit bloßen Händen erledigen. Das war anfangs bei dem eiskalten Wetter nicht möglich. Es ist nicht länger dunkel, die arktische Sonne steht jetzt höher am Himmel und scheint für uns die ganze Nacht lang. Schnee im Mai Die Schlitten werden jeden Tag etwa sieben Kilogramm leichter. Das ist unser Verbrauch an Nahrung und Gas. Theoretisch sollten sie jetzt ziemlich leicht zu ziehen sein, aber so ist es nicht. Zwei Monate lang ist beinahe kein Schnee gefallen, aber im Frühlingsmonat Mai scheint aller Schnee auf einmal zu kommen. »Mädels, das wird heute ein harter Tag«, sagt Emma und schaut auf den dicken weißen Teppich, der sich über Nacht auf dem Eis gebildet hat. Wir sind nicht länger vier Frauen auf Skiern, wir sind zu arktischen Traktoren geworden. Unsere »Maschinen« laufen auf Hochtouren, wenn wir uns durch den nassen Schnee kämpfen. Wir wechseln uns stündlich ab beim Spuren der Fährte. Das ist ohne Zweifel ein Test unseres Durchhaltevermögens. Vera ist gerade vorne und spurt den Weg. Ich bin hinter ihr und rufe: »Es gibt keine Babes wie die Baffin Babes!« Eingebildete Massagen Ich bin zufrieden hier draußen und vermisse kaum etwas. Aber trotzdem muss

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I world I

ich zugeben, dass ich manchmal an bestimmte Dinge denke. Etwa, wie es sich anfühlt, wenn man in ein Sandwich mit frischen Avocados und Tomaten beißt. Ich denke an Mangos und Orangen, und wenn ich meine Augen schließe, kann ich den besonderen Geschmack von Wein erspüren. Ich sehne mich nach einer Massage. Meine Füße schmerzen fast immer und ich stelle mir vor, wie es sich genau hier, gerade jetzt, anfühlen würde. Ich kann förmlich spüren, wie mein Fußgewölbe gerubbelt, wie jeder einzelnen Zehe Aufmerksamkeit geschenkt wird. Starke Hände bearbeiten meine Beine und meinen Rücken. Eine Wohltat! Man wird ganz steif, wenn man diesen schweren Schlitten zieht. Das Abenteuer ist vorbei! Wir erleben zwei beängstigende Tage auf einem Gletscher mit vielen Spalten. Danach feiern wir meinen 28. Geburtstag mit Luftballons und Chips und nehmen unser erstes Bad des Jahres in einem SeehundeLoch – das Wasser ist eisig kalt! Wir machen Aerobic im Schnee und kampieren auf einem Eisberg. Egal wie sehr wir uns auch bemühen, die letzten Tage unserer Expedition fest zu halten, unwillig sie vorbei gehen zu lassen. Es ist leider nicht zu ändern, unser Abenteuer neigt sich seinem Ende zu. Am 31. Mai, nach 80 Tagen auf Skiern, kommen wir in Pond Inlet wieder in die Zivilisation zurück. Wir haben 1.200 Kilometer auf Skiern zurückgelegt, es bleibt kein Kilometer mehr zu fahren.

spa business verlag hat die Expedition der vier Abenteurerinnen unterstützt und gesponsort. Um eine solche Unternehmung zu stemmen, braucht es ebenso wie im Spa-Management und in der Führung von Wellnessbetrieben Werte und Stärken wie: Motivation, Mut, Anstrengung, Zusammenhalt und den Willen, gesetzte Ziele trotz Widrigkeiten und Hindernisse Schritt für Schritt zu erreichen, sowie überlegte Planung und deren erfolgreiche Umsetzung.

forum I spagat


forum I product news

Wellness im Vollmondklang Neu im Angebot des Klangschalen-Centers in Aschaffenburg sind speziell an Vollmond in Nepal gefertigte Klangschalen, mit denen außergewöhnliche Behandlungskonzepte erzielt werden können. Die hochwertigen Klangschalen, nach traditioneller Art in Handarbeit und in einer sehr geringen Stückzahl hergestellt, wurden von Hand mit dem jeweiligen Datum graviert. Info: www.Klangschalen-Center.de

Dr. Heberer: Wellness für die Augen Augenkompressen von Dr. Heberer, gefüllt mit

Sonnenschutz und mehr von Börlind Die neue Serie Sun von Dado

Jurafango aus Bad Boll, am Fuße der schwäbi-

Sens

schen Alb, sind ein reines Naturprodukt. Sie

cosmetics von

Derma-

wirken durchblutungsfördernd, schmerzlin-

Börlind bietet

dernd und entspannend. Optimal eignen sich

Sonnenschutz

die Kompressen zur Augenpflege bei Stress,

mit

Kopfschmerzen und Migräne. Ein einfacher

Aging-Pflege

Anti-

und dennoch wirkungsvoller Weg, sich selbst

für empfindli-

und anderen Augenblicke der Ruhe zu schen-

che und pro-

ken.

blematische

Info: www.jurafango.de

Haut. 40 Millionen Deutsche leiden unter Allergien oder Hautproblemen wie Neurodermitis, Rosazea und Psoriasis. Mit Dado Sens Sun erhalten sie nun einen medizinisch hohen Sonnenschutz mit Anti-Aging-Pflege auf Naturbasis. Info: www.boerlind.com/de

Nimue – Pflege auf südafrikanisch

Soulness zum Mitnehmen Neue Take-Away-Kits von BIOSUN sorgen für

Innovation von Couleur Caramel

Nimue Skin Technology ist ein neues

entspannte Zeit zu zweit. Mit den neuen Take-

Der neue Make up-Entferner mit Bio-

medizinkosmetisches Konzept. Ziel ist

Away-Kits von „Biosun“ lassen sich wunderba-

Rosenwasser reinigt die empfindliche

ein regeneriertes Hautbild unter Wah-

re Wellness-Momente nun ganz einfach auch

Augenpartie gründlich und schonend,

rung des ph-Wertes der Haut. Auf dem

zu Hause erleben. Die Kits in transparenten Ge-

brennt nicht und sorgt für ein pflegen-

deutschen Markt startet Nimue unter

schenkboxen enthalten jeweils zwei Paar Ohr-

des Plus an Feuchtigkeit. Der Haupt-

der Distribution der LaserPoint AG. Um

kerzen, eine Aroma-Essenz und eine CD. Dabei

wirkstoff Rosenwasser duftet nicht

die Marke und das Kompetenz-Team

stehen die fünf verschiedenen Varianten tradi-

nur wunderbar, sondern wirkt in be-

aus Südafrika, dem nimue-Stammsitz,

tional, wellactive, wellmotion, wellharmony

sonderer Weise: Er unterstützt den

kennenzulernen, findet im Mai 2010

und wellbalance zur Auswahl. Sowohl die Take-

natürlichen Säureschutzmantel der

eine Roadshow in Hamburg, Düssel-

Away-Kits als auch die separaten Wohlfühl-Pro-

Haut, ist entzündungshemmend und

dorf und München statt.

dukte vertreibt BIOSUN über den eigenen On-

spendet Feuchtigkeit.

line-Shop unter

Info: www.couleurcaramel.de

Info: www.nimueskin.com

www.shop.biosun.com.

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I

world

I forum I

spagat

45


forum I product news Ausgezeichnete Pflege von Oceanwell Die Tagescreme der Kosmetikserie Oceanwell ist Top-Produkt der BioFach/Vivaness 2010. Als feuchtigkeitsspendenden und zellerneuernden Wirkstoff enthalten Oceanwell-Produkte hochkonzentriertes Algenextrakt, das auf Deutschlands erster Algenfarm in der Ostsee gewonnen wird. Für professionelle Anwender gibt es die NaTrue zertifizierten Produkte auch als ProfessionalLine in ergiebigen Größen. Info: www.oceanwell.de

Attraktiver Zusatzumsatz durch Taschenhalter In den meisten Restaurants, Bars und Cafés kann die Handtasche nicht sicher im Blickfeld aufbewahrt werden. Die Taschenhalter von

Entschlacken mit JustPure

»Hang Designs« ermöglichen es, die Handta-

Mit einem Totes-Meer-Salz-Anteil von

sche leicht an fast jeder Tischkante zu befesti-

über 60 % hat das neue Detox Dusch-

gen. Das Sortiment umfasst knapp dreißig ver-

salz Fresh Summer No. 2 von Just Pure

schiedene, stilvolle Designs vom modischen,

einen entschlackenden Effekt. Beim

mit Glas- und Strass-Steinen besetzten Halter

Auftragen wirkt es durch die im Salz ge-

bis hin zu klassisch-elegant mit echten Halbe-

speicherten Informationen tiefenreini-

delsteinen. Die kleinen faltbaren Hingucker fin-

gend und zieht Gifte aus der Haut. So er-

den in jeder Handtasche Platz, sind trotz ihres

gibt sich ein Reinigungseffekt auch ohne

filigranen Aussehens sehr robust und halten

Peeling.

Gleichzeitig

spendet

das

auch schwere Taschen mit bis zu 7kg.

Duschsalz der Haut natürliche Minerali-

Info: www.hang-designs.de

en und Spurenelemente. Info: www.justpure.de

Innovation für einen gesunden Rücken Den kompletten Oberkörper trainiert das neue Dynair® Extreme, ein Sitzkissen, das den Sportler dazu bewegt, die von ihm ausgelösten Schwingungen auszubalancieren. Sanfte Schwingungen werden vom Kissen aufgenommen, an die Wirbelsäule abgegeben und verbessern so die Rumpfstabilität. Besonders eignet es sich als Meditations-, Sitz und Therapiekissen. Info: www.togu.de

Vergleichen & gewinnen: Online Marketing auf der FIBO

Phyris setzt auf Südseeperlen Phyris, restrukturiert auf dreidimensionale

Endlich gibt es für alle Fit-

Weise die Zellstruktur rund ums Auge. Die

Luxesse Vision, die Augenpflege von

ness und Präventions-Inter-

Eiweißbausteine der schwarzen Perle Ta-

essierten

hitis, eingearbeitet in drei hocheffektive

das

Portal

evivi.de. Gerade für Clubbe-

Formulierungen, gleichen aus und vervoll-

treiber, Personal Trainer und

kommnen die Ausstrahlung der Haut. Sie

Yoga-Lehrer ist es das idea-

glätten die Hautoberfläche, unterstützen

le Akquise-Portal. Das ko-

das Feuchtigkeitsbindevermögen und ver-

stenfreie Vergleichen der

leihen einen zarten Perlenschimmer.

Leistungsmerkmale ermög-

Info: www.phyris.de

licht genau die Kunden zu gewinnen, die man braucht. So rücken beim Vergleichen auch Betriebe ohne großes Marketing-Budget wegen spezieller Kurs-Angebote, vorhandener Cardio-Geräte, der Rücken-Schule oder einer Sauna ganz nach vorne. Info www.evivi.de.

46

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I

world

I forum I

spagat


Seminare

spa business seminar in Hamburg ¡ am Montag, 14. Juni 2010 Infos und Anmeldung unter www.spa-business-verlag.de

www.spa-business-verlag.de Neuheit by wellness & health Sauna Seminare fĂźr Spaâ&#x20AC;&#x2122;s, Thermen & Saunaanlagen

Produkte Die SPA ntastischen

1. Gruppenbehandlungen 2. Zeremonienbehandlungen 3. Events / Wellness-Tage 4. Saunaaufgussneuheiten und Tee-Zeremonien in Rasul & Dampfkabine

Neu

... Saunagenuss mit unseren erlesenen Sauna-Cream's fĂźr Sauna und Dampfbad

Renate Zappe info@zappsack.de www.zappsack.de Tel. 0049(0) 2383 - 92 12 10

Produkte !' +"3 ,+- ! .*$- ' /#*  "* %, $-& '-,1, %)" ) %%'++ )+%  5 # '/3*& #+ 4 5 *(&,"*)# &#, 3,"*#+"' 2%' 5 *%#",,"*)# 5  *#'* -*+,( 5 ++!%#! 5 ',+)''-'!+&-+#$ ' (+ -',* (',$, -',*

!

  

 

Exklusiv bei:

Matheus-Wagner-StraĂ&#x;e 46 D-72770 Reutlingen Fon: ++49(0)7072/50 5150 Fax: ++49(0)7072/50 5152 Mail: voss-reutlingen@t-online.de

gen.de s-reutlin www.vos Erlesene DĂźfte Â&#x2022; Sauna- und WellnesszubehĂśr Schwimmbadchemie Â&#x2022; Filtermaterial Â&#x2022; Mess-, Regel-, Dosiertechnik Â&#x2022; Photometrie Â&#x2022; Unterwassersauger Â&#x2022; Aquatoys Â&#x2022; FreizeitmĂśbel Abdeckroste Â&#x2022; GroĂ&#x;sonnenschirme Â&#x2022; Original Schwarzwälder Saunahonigcreme Â&#x2022; White Chocolate Sauna-Cream Â&#x2022; Blue Lotus Sauna-Cream Wild Cassis Sauna-Cream u.v.m...

47


spagat I agenda Deutschland spa business seminar

Datum 14. Juni 2010

Ort

Veranstalter

Hamburg

spa business verlag Conny Schirmer Heidweg 11 D – 73087 Bad Boll Tel. + 49 (0) 71 64 / 800 88 53 Fax + 49 (0) 71 64 / 14 72 15 conny@spa-business-verlag.de www.spa-business-verlag.de

SpaCamp 2010

02. bis 03. Oktober 2010

Bad Reichenhall

Der Falkner Spa Marketing Julius Welser Str. 16/7 A-5020 Salzburg Tel. +43 (0)662 890 003 wolfgang@derfalkner.com www.spacamp.de

interbad mit spa market conference 22. Internationale Fachmesse für Schwimmbäder, Bädertechnik, Sauna, Physiotherapie, Wellness mit spa market conference, organisiert und veranstaltet vom spa business verlag

13. bis 16. Oktober 2010

Stuttgart

Messe Stuttgart GmbH, Projektleitung Interbad Tel.: +49 (0)711 18560-2591/ -2728 Fax: +49 (0)711 18560-2700 frank.roeder@messe-stuttgart.de www.interbad.de

BISA Kongress

03. bis 06. Juni 2010

Budapest

British International Spa Association Spa House Winchet Hill Goudhurst Kent TN 17 IJY United Kingdom Tel. +44 (0) 1580 2126 54 spahouse@spaassociation.org.uk www.spaassociation.org.uk

GLOBAL SPA SUMMIT

16. bis 19. Mai 2010

Istanbul, Turkey

Global Spa Summit Headquarters Dulcy Gregory Associate Executive Director 257 Park Avenue South 10th Floor New York, NY 10010 United States dulcy@globalspasummit.org www.globalspasummit.org

Beautyworld Middle East Wellness & Beauty

01. bis 03. Juni 2010

Dubai

Epoc Messe Frankfurt GmbH (Dubai Branch) P.O. Box 26761 Dubai, United Arab Emirates Telefon: +971 4 3380 102 info@uae.messefrankfurt.com

Hotel Ritz, Paris

Millenium Organisation F-75014 Paris Tel. + 33 (0)1 43 21 05 69 Fax + 33 (0)1 43 21 04 60 vladi.kovanic@millenium-organisation.com www.parishotspa.com

International

PARIS HOTel&SPA 2010 International Hospitality Industry and Spa Forum

48

24. Juni 2010

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

I

world

I

forum

I

spagat


spagat I contacs

Suchen & Finden

Fotos von links nach rechts: Hotel-Europäischer Hof, Park Hotel Weggis, Tourismus-Service Westerland GmbH, www.therme-erding.de

Adressen für die Spa- und Wellnessbranche

Hotellerie

Wellness/Kosmetik

Fitness

Sauna, Bäder, Pool

Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e. V. (DEHOGA) Am Weidendamm 1 A D-10117 Berlin Tel. +49 (0) 30-7 2 6 25 20 Fax +49 (0) 30-72 62 52 42 info@dehoga.de www.dehoga.de

Europäisches Wellness Institut (EWI®) zertifizierte und staatlich anerkannte Aus- und Weiterbildungen, Gutachten, Beratung, Qualitätsüberprüfungen, Expertenwissen Tel. +49(0) 69 - 130 25 86-0, Fax -29 www.wellness-institut.com

Deutscher Sportstudio Verband e.V. (DSSV) Bremer Str. 201b D-21073 Hamburg Tel. +49 (0) 40-7 66 24 00 Fax +49 (0) 40-7 65 12 23 dssv@dssv.de www.dssv.de

Bundesfachverband öffentl. Bäder e.V. Alfredstr. 73 D-45130 Essen +49 (0) 2 01- 8 79 69-0 +49 (0) 2 01 - 8 79 69-20 info@boeb.de www.baederportal.com

Hotelverband Deutschland (IHA) Am Weidendamm 1a D-10117 Berlin Tel. +49 (0) 30-5 90 09 96 90 Fax +49 (0) 30-5 90 09 96 99 office@hotelverband.de www.hotelverband.de

Deutscher Medical Wellness Verband e.V. Twin-Towers-Berlin Eichenstr. 3b D-12435 Berlin Tel. +49 (0) 30-81 87 33 10 Fax +49 (0) 30-81 87 33 49 kontakt@dmwv.de www.dmwv.de

Deutscher Industrieverband für Fitness und Wellness e.V. (DIFW) Völklinger Str. 4 D-40219 Düsseldorf Tel. +49 (0) 2 11-90 19 11 31 Fax +49 (0) 2 11-90 19 11 27 info@difw.de www.difw.com

Deutscher Sauna-Bund e.V. Kavalleriestr. 9 D-33602 Bielefeld Telefon +49 (0) 5 21-9 66 79-0 Telefax +49 (0) 5 21-9 66 79-19 info@sauna-bund.de www.sauna-bund.de

spagat I anzeigen Ausbildung IST-Studieninstitut Staatl. zugelassener Fernunterricht, z.B. - Wellness- und Spamanagement - Wellnesstraining Neue Weiterbildungen: - Saunameister D-40227 Düsseldorf Tel. +49(0)211-86668-0; Fax: -30 info@ist.de, www.ist.de

Vipendo Akademie für Gesundheitsberufe GmbH staatlich anerkannte Ergänzungsschule

Tel. +49 (0) 2 21-94 40 09-0 Fax +49 (0) 2 21-94 40 09-44 info@vipendo.de www.vipendo.de

Marketing/Kommunikation

Consulting

Pools

Der Falkner Spa Marketing

aktiv consult Jörg Hidding Strategische Beratung, Business Developement, Projektentwicklung für die Fitness-, Wellness- und Spa-Branche Am alten See 18, D-60489 Frankfurt Tel. +49 (0) 174-2 46 08 26 jh@aktiv-consult.de www.aktiv-consult.de

RivieraPool Fertigschwimmbad GmbH Klöcknerstraße 2 D-49744 Geeste-Dalum Tel: +49 5937 - 66 0 Fax: +49 5937 - 8541 email: info@pools.de http://www.pools.de

Soul of Spa Claudia Vollmer Martin-Luther-Straße 4 a 20459 Hamburg Mobil: 0172-244 33 25 claudia.vollmer@soulofspa.de www.soulofspa.de

Spa- und Wellnesssoftware

Marketing für Spas, Wellness-Hotels,

Thermen und Gesundheitszentren 5020 Salzburg / Austria Tel. +43 662 890 003, Fax - 15 office@derfalkner.com www.derfalkner.com

Wellness planen und bauen Klafs Saunabau GmbH & Co. KG Erich-Klafs-Straße 1-3 74523 Schwäbisch Hall Tel.: +49 (0)791 501 - 0 Fax: +49 (0)791 501 - 248 www.klafs.de

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik

spa business verlag Birgit Wolfhard Heidweg 11 D-73087 Bad Boll Tel. +49 (0) 71 64-14 72 16 Fax +49 (0) 71 64-14 72 15 mail@spa-business-verlag.de www.spa-business-verlag.de

I

world

I

forum

I

spagat

HIS-Solution GmbH Spa-Wellness-Beauty-Softwaresysteme Freboldstr. 14-16 D-30455 Hannover info@his-solution.de Fon: +49 (0) 511 - 4 73 50 20 www.his-spa-solution.com

49


spagat I vorschau

Vorschau Foto: Enchantment Resort & Miiamo Spa, USA

Die nächste Ausgabe »spa business magazine« erscheint am 06. September 2010

design Ins rechte Licht gesetzt – Als Gestaltungselemente im Spa gewinnen Licht und Lichtdesign immer mehr an Bedeutung. Kein Wunder, denn die Wirkung von geschickt eingesetzten Lichtquellen wurde lange unterschätzt. Mit welchen Lichtideen kann ein Spa in Szene gesetzt werden? Wie lässt sich Licht in den einzelnen Spa-Bereichen wirkungsvoll verwenden? In der nächsten Ausgabe finden Sie alles über indirekte Lichtquellen und Lichtarchitektur bis hin zu angesagten

Foto: Dmitry Ersler - Fotolia.com

Foto: Faena Hotel + Universe, Argentina

Lampen und Leuchten.

technik

invest

Ein Hauch von 1001 Nacht

Wer hat die Kokusnuss, wer hat die Kokosnuss, wer hat die Kokus-

Das Hamam erfreut sich zunehmender Beliebtheit und fin-

nuss geklaut...

det mehr und mehr Eingang ins Spa. In der kommenden

Mit etwas Geschick und den richtigen Zutaten können Südseeträume

Ausgabe werden wir uns eingehend mit dem Hamam aus-

auch in unseren Breitengraden wahr werden – selbst wenn das Wetter

einandersetzen. Wo hat die Hamam-Kultur ihre Ursprünge

nicht mitspielt. Im nächsten Heft knacken wir eine harte Nuss – und stel-

und in welcher Form kann sie in Wellnessanlagen des

len Spa-Anwendungen rund um die Kokosnuss vor. Welche Zeremonien,

deutschsprachigen Raumes ihren Platz finden? Bei uns

Dekoration und Darreichungen rund um das Thema Kokosnuss sind

erfahren Sie alles über die Hintergründe und was zum

möglich? Welche Treatments kommen zum Einsatz und welche Effekte

Betrieb einer erfolgreichen Hamam-Anlage notwendig ist.

können damit erreicht werden?

spa business magazine

Redaktion: Birgit Wolfhard (verantw.) Jutta Kautny, Christine Peter

8. Jahrgang 2010 Erscheinungsweise in 2010: 4 x jährlich

Redaktionsassistenz: Johanna Wolfhard

IMPRESSUM

Verlag und Herausgeber: spa business verlag · Birgit Wolfhard Heidweg 11 D-73087 Bad Boll mail@spa-business-verlag.de Tel. +49 (0) 71 64 – 14 71 61 Fax +49 (0) 71 64 – 14 72 15 Bankverbindung: Volksbank Göppingen BLZ 610 605 00 Konto 4 85 38 60 03 Wir sind Mitglied im: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

50

Abonnement: Abonnement-Bestellung direkt beim Verlag. Bezugspreise: (inkl. MwSt. und Porto) Jahresabonnement Inland: 54,15 € Jahresabonnement EU: 61,65 € Jahresabonnement Welt: 66,65 €

Fotos: Michael Schmierer

Druck: C. Maurer Druck und Verlag GmbH & Co. KG, Geislingen an der Steige

Gestaltung/Satz: Arun Edgar Gill, Bruchsal Anzeigen: Birgit Wolfhard & Johanna Wolfhard

Die in dieser Zeitschrift veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das der Übersetzung in andere Sprachen, sind vorbehalten. Nachdrucke oder Repro-duktionen in irgendeiner Form – auch auszugsweise – sind nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet.

Autoren: Uschi Auer, Angela Döring, Alexandra Graf-Bürschgens, Danie Häfele, Dr. Jörg auf dem Hövel, Jürgen Kannewischer, Horst Oberle, Dr. Meike Sonnenschein

Artikel stellen die Meinung des Autors dar. Ein Anrecht zur Veröffentlichung besteht nicht. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen. Die Redaktion behält es sich vor, Leserbriefe oder andere Beiträge auch gekürzt zu veröffentlichen oder zu zitieren.

Anzeigenpreisliste: Gültig ist die Preisliste Nr. 7 / 2009 Vertrieb: Nur im Abonnement erhältlich

editorial I content I inside I horizont I invest I design & technik I world

I

forum

I

spagat


Erweitern Sie Ihr Spektrum! Kosmetik für Körper, Geist und Seele Ÿ Intensive Yoga Ÿ Pilates

Ÿ Wellbeing Shiatsu Ÿ Sensitive Touch

Ÿ Entspannungstrainer

Alle Kurse und Informationen: www.safs-beta.de

Name

Vorname

Straße

Nummer

PLZ

Ort

Telefon

Mobil

Fax

E-Mail

Johanna-Kirchner-Str. 2a 65239 Hochheim am Main Tel. 06146/6066-0, Fax 06146/6066-10 info@safs-beta.de

www.safs-beta.de

Ja, senden Sie mir den Katalog 2010!


PREMIUM SPA

Die Profikosmetik Ihrer Wahl Luxuriöse SPA Signature Behandlungen Außergewöhnliche SPA Suiten Innovative SPA Menüs Unkomplizierte SPA Verwöhnrituale Komfortable SPA Arrangements Qualifiziertes SPA Consulting Kundennahe SPA orientierte Weiterbildung

www.phyris-spa.de PHYRIS Premium Spa Cosmetics im Vertrieb der DR. GRANDEL GmbH 86041 Augsburg Service: 0800 0749747

Profitieren auch Sie vom PREMIUM SPA Konzept!


spa business 2010-2