Page 1

REPUBLIC OF CULTURE | Wiesbaden & Mainz | 26

Ehrliche Imagekommunikation rückt solide Mittelständler ins rechte Licht www.ehrliche-imagekommunikation.de

LUST AUF GUT

qualitätsbewusstnachhaltig Vielfalt fairLUSTJobmotor HiddenChampions Maß innovativ MadeInAUFGermany bodenständig Augenhöhe Mittelstand familiär regional Verantwortung Kaufmannsehre visionär Arbeitgeberqualitäten international Identifikation führungsstarkGUTnahbar partnerschaftlich werteorientiert


11 x GUTES

Einwohner RoC  Wiesbaden & Mainz Aukamm-Klinik Buse Neon Center of Motion Wiesbaden chichino Christof Mattes CIM – Creatives in Metall Contigo Deutsche Klinik für Diagnostik Die Heldenhelfer Die Wiesbaden Stiftung EBS Universität Galli Theater Goldrausch Friseure Harald Ehlers Hessisches Staatstheater Wiesbaden indexdigital Indievisuals Ingmar Drewing kg-u & Fazit kuenstlerhaus43 Les Deux Dienstbach Liban.de

8 x Wiesbaden Coach Melanie Ortner weil sie Menschen hilft, so zu werden, wie sie sein wollen

2 x Mainz Brillen Bouffier (auch WI) weil gute Optik keine Frage des Preises, sondern der Sichtweise ist

Der Geist- und Gastraum weil Françoise Weyna es versteht, Menschen genussvoll zu vernetzen

Heike Rost weil die Fotografin zurecht die Bezeichnung „Lichtmalerin“ trägt

Hotel Klemm weil jedes Zimmer der historischen Villa für eine Überraschung gut ist

26

Jazzsängerin Claudia Carbo weil sie allein mit ihrer Stimme süd­ amerikanische Fernreisen ermöglicht

Rechtsanwalt Armin Neumann weil er mit Scharfsinn und Stil auch schwierige Fälle zum Erfolg führt Restaurant Maloiseau weil dort echte Haute Cuisine zelebriert wird Stadtführer Rainer Niebergall weil er die Geschichte(n) Wiesbadens wie kein anderer vermittelt

Mainzer Golfclub Martino, Trüffel, Citta Michael Ebling Museum Wiesbaden Neugebauer Architekten BDA private dining Ramin Banan Römisch-Germanisches Zentralmuseum SM Metall Staatstheater Mainz Staffelter Hof Steuerberaterin Dominique-C. Pontani Sven Gerich Thomas Wunsch United Planet unterhaus Vinicus Wiesign WTHC Zahnarztpraxis Danny Rohm

GS-Schmuck weil Gaby Schulz mit extravaganten Schmuck-Designs be- und verzaubert

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg und drum herum | 12

Qualität ohne Grenzen

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9814654-5-7 www.republic-of-culture.de

Nr.12 Freiburg

REPUBLIC OF CULTURE | Wiesbaden & Mainz | 26

Qualität ohne Grenzen

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-945026-01-4 www.republic-of-culture.de

REPUBLIC OF CULTURE I Wiesbaden und Mainz

5 x Wiesbaden bulthaup weil es für mich DAS Synonym für Design-Küchen ist

Gollners Restaurant weil exquisite Küche angenehm auf der Zunge zergeht

LUST AUF GUT

FAZIT design:konzeption Röderstraße 19, D-65183 Wiesbaden T: +49 (611) 33 47 95 60 www.fazit-design.com, www.republic-of-culture.de

13 x GUTES

Nr.26 Wiesbaden

LUST AUF GUT REPUBLIC OF CULTURE | Frankfurt und drum herum | 13

Qualität ohne Grenzen

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9814654-6-4 www.republic-of-culture.de

Nr.13 Frankfurt

5 x Mainz feine möbel weil durch Richard Försch & sein Team Möbel für individuelle Lebens(t)räume entstehen Galerie Dorothea van der Koelen weil dort Kunst geliebt und gelebt wird Restaurant Buchholz weil hier traditionelle Gerichte im individuellen und feinsinnigen Stil zu verkosten sind

Zahngenial weil hier Zahnästhetik, Service & Know-how großgeschrieben wird

Schneider Garten- und Landschaftsbau weil es ihnen gelingt, Gärten zu Orten von Schönheit und Ruhe zu gestalten

3 x drum herum Neumühle – Zauberhaft wohnen weil hier der Name Programm ist

Thomas Beicht – Bauunternehmen weil hier termingerechtes, sauberes und fachgerechtes Handwerk garantiert sind

Rüdesheimer Segtouren weil es einfach Spaß macht, den Rheingau schwebend zu erleben

Heldenhelfer

hitekt

gebauer, Arc Jens-Paul Neu

Dr. med. Siegfried Möller weil Haut einen Experten braucht

gberater und

Wiesbaden  &  Mainz :

gans zum Dahinschmelzen lecker ist

Petra Beiße weil sie die seltene Kunst der Kalligraphie in Perfektion beherrscht

Andreas Pfei fer, Marketin

RoC  - Botschaft

1 x drum herum Gasthaus Zur Schlupp weil dort nicht nur die Weihnachts-

Werk2 weil guter Riesling Lebensgeister weckt

Impressum

RoC-Botschaft Wiesbaden, Mainz und drum herum: FAZIT design:konzeption, Inh.: Peter Weingärtner, lustaufgut@fazit-design.com, www.fazit-design.com Herausgeber: RoC Frankfurt, www.republic-of-culture.de | Konzept, Idee: Thomas Feicht Grafik: Elena Berlakov, Annika Schubert, Julia Zimmermann | Organisation: Sabrina Haas, Arline Langmann Druck: Volkhardt Caruna Medien, Amorbach | Auflage: 7.000 | Erscheinungstermin: Dezember 2013 Alle Rechte für diese Ausgabe liegen bei FAZIT design:konzeption. Republic of Culture ist ein eingetragenes Markenzeichen der Republic of Culture Internet & Marketing UG. Auszug und Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung. Für die Beiträge der Teilnehmer liegt jegliche Verantwortung beim Teilnehmer selbst. Der Herausgeber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt oder eventuelle Urheberrechtsverletzungen. ©Republic of Culture und LUST AUF GUT: Instant Corporate Culture, Frankfurt

republic-of-culture.de


Einfach GUT. Denn alles andere ist schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Warum sich mit Mittelmäßigem zufrieden geben? Schließlich geht es doch auch ganz einfach besser als normal – nämlich GUT. Und genau das ist unser Anspruch, den wir von Herzen leben. Ab sofort ergänzen nun zwei Städte mit einer ganzen Region das Portfolio der Vielseitigkeit in GUT. Nämlich Wiesbaden, Mainz und drum herum. Schließlich war es längst an der Zeit, Mainz und Wiesbaden symbolisch zu vereinen. Dem Guten der beiden eine gemeinsame Plattform zu geben. Zum Begutachten und Bestaunen. Zum Glücklich fühlen. Im Netzwerk-Kultur-Haltungs-Neuigkeiten-Lustmacher-Stadt-Magazin richten wir so unsere Blicke auf die kulturellen Macher und Bekenner zur Qualität. Auf die Handwerker und Künstler mit Herzblut in den Adern. Und auf all jene Dienstleister, die das Gute zu ihrem alltäglichen und ganz selbstverständlichen Anspruch gekürt haben. Für diejenigen, die das Gute als notwendige Selbstverständlichkeit erachten. Für Mainz. Für Wiesbaden. Für uns. Für alle. Denn wir lieben das Gute, die Qualität, die Kultur und das Leben an sich. Werden auch Sie ein Teil zweier Städte, einer Region. In Gemeinsamkeit. Und machen Sie’s GUT. Denn dann ist es auch so. Ihre RoC-Botschafter Wiesbaden, Mainz und drum herum


Stadt-Kultur ­| Michael Ebling

„Lob dich selbst,

sonst lobt dich keiner“ …

… formuliert ein Klassiker des Motivitationstrainings. Wir alle neigen dazu, zu wenig zu loben und zu viel zu kritisieren. „Nörgeln! Des Deutschen größte Lust“, lautet der treffende Kommentar des (amerikanischen) Autors Eric T. Hansen aus dem Jahr 2010. Dagegen kann man etwas tun, dachte sich wiederum eine Gruppe Kreativer und gründete orientiert an den Idealen des Wahren, Guten und Schönen die „Republic of Culture“ der Für-Sprecherinnen und Für-Sprecher und der Lobenden. Nach einigen Teilrepubliken kommt nun auch die Kulturregion Mainz / Wiesbaden mit einer eigenen Botschaft hinzu. Dieser – wenn auch späte – Schritt verdient großes Lob, ist Mainz doch der vierfarbbunte Nabel alles Guten  !

002

Magazin und Internetauftritt informieren, vernetzen und unterhalten nicht nur gut, sie machen vor allem Lust auf die Stadt als Schmelztiegel aller vorstellbaren Kulturen: Mainz als politischer und ganz persönlicher Landesmittelpunkt, als Medien-, Wirtschafts- und Kulturstadt, Hochschul- und Forschungszentrum, als Römerbühne und Fußballarena, Einkaufsziel und Freizeitspaß, als Pengland und Rheinland. Ganzheitlich, nachhaltig, grenzüberschreitend, qualitätsbewusst – so soll und kann gutes Marketing aussehen, und mit diesem Leitgedanken darf man sich selbstbewusst identifizieren. Das tun wir gerne und richten den Blick über den Tellerrand. Gemeinsam mit der Nachbarstadt Wiesbaden haben wir auf beiden Seiten des Stroms viel zu bieten. Ich bin neugierig auf dieses wahrhaft neue Kaleidoskop des wirklich Guten im gemeinsamen Kulturraum beider Städte. Schlagen wir ein neues Magazin auf!

Michael Ebling Oberbürgermeister von Mainz www.mainz.de


Stadt-Kultur ­| Sven Gerich

Haben wir nicht alle

t

a u Q

ä lit

„Lust auf gut“? Doch was genau „gut“ ist, beurteilt jeder Mensch anders. Allein der Bereich Kultur hat unzählige Facetten: Der Eine interessiert sich für’s Ballett, der Nächste für die Oper, und der wieder Nächste schaut lieber einen „guten“ Film im Kino. Und selbst eingefleischte Theaterabonnenten werden wohl stundenlang darüber diskutieren können, ob das besuchte Stück nun „gut“ war – oder eben nicht.

Lust au

Kult

ur

Ähnlich verhält es sich zum Glück auch in allen anderen Bereichen; sehr vielfältig sind die Geschmäcker. Und genau das macht unsere Stadtgesellschaft so schön bunt und reizvoll wie sie ist. Deshalb findet auch jeder einzelne Gast und Einwohner etwas anderes „gut“ an Wiesbaden. Denn nicht nur die mehr als 270.000 Menschen, die hier leben, sind facettenreich, sondern auch ihre Stadt: Wiesbaden ist Kulturstadt – in vielerlei Hinsicht: mit dem Hessischen Staatstheater, den zahlreichen Galerien und Museen, dem Literaturhaus Villa Clementine oder der Musikakademie. Wiesbaden ist aber auch Sport- und Gesundheitsstadt: mit zahllosen Vereinen und Großsportveranstaltungen wie dem Iron Man 70.3 oder dem Pfingstreitturnier, mit vielen Fachkliniken, Bädern, Quellen und Thermen. Und nicht zuletzt ist Wiesbaden auch Einkaufs- und Genussstadt, denn die Boutiquen, Geschäfte und Gastronomiebetriebe – aber natürlich auch die vielen schönen Plätze und Ausflugsziele wie der Kurpark, das Rheinufer oder der Neroberg – lassen einfach nichts missen, was man zum „guten“ Leben braucht. Nicht zuletzt trägt dazu auch die Spitzenlage mitten im Rhein-Main-Gebiet und gegenüber der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz bei.

f Gut

Sven Gerich Oberbürgermeister von Wiesbaden www.wiesbaden.de

Ich bin sehr froh, dass Wiesbaden so vielfältig ist, dass sich jeder hier wohl und willkommen fühlen kann; dass die hessische Landeshauptstadt eine Stadt für alle ist: für Kreative und Sportler, Genießer und Entdecker, Unternehmer und Kunden, Familien und Ledige, Junge und Alte. Denn ihnen allen bietet Wiesbaden Gutes: Qualität. Lebensqualität.

003


Genuss-Kultur 足| private dining

004


005

private dining Feinkostmanufaktur & Event Catering www.privatedining.de StraĂ&#x;e der Republik 18 65203 Wiesbaden T: +49 (611) 205 47 73 info@privatedining.de

Fotos: Carina Jahn

ab Januar 2014 Pfortenhaus Ă„ppelallee 18 65203 Wiesbaden


Schmuck-Kultur 足| Harald Ehlers


007

Goldschmiede Ehlers Harald Ehlers www.goldschmiede-ehlers.de MarktstraĂ&#x;e 22 65183 Wiesbaden T: +49 (611) 37 62 44 info@goldschmiede-ehlers.de

Mit viel Liebe & Freude an Ă„sthetik fertigen wir bereits in 2. Generation individuellen Schmuck aus Leidenschaft an.


Mode-Kultur ­| chichino

chichino Maßkonfektion für Damen und Herren www.chichino.de Nerostraße 36 65183 Wiesbaden T: +49 (611) 171 22 58 mail@chichino.de Öffnungszeiten: Mi – Fr 11.00 – 19.00 Uhr Sa 11.00 – 16.00 Uhr maßkonfektionierte Termine möglich

008

chichino woman, pur, komfortabel und in ganz bestimmter Weise luxuriös. Urbane Mode für Frauen mit hohem Anspruch an Kleidung. Die kompletten chichino-Kollektionen werden maßkonfektioniert, wir produzieren im hauseigenen Atelier jedes Modell nach Ihren Maßen und Materialwünschen.


Herbst/Winter in two-tone-nude – Wolle und Kaschmir fßr ein feminines Kleid.

009


Mode-Kultur ­| chichino

chichino men,

010

ganz neu in diesem Herbst, auch hier purer, komfortabler, sehr lässiger Luxus. Die erste Basiskollektion im chichino-Stil für Männer! Und wie auch bei den Damen wird maßkonfektioniert, wir produzieren im hauseigenen Atelier jedes Modell nach Ihren Maßen und Materialwünschen.


Kommunikations-Kultur |­ United Planet

der Empfehlung aft RoC-Botsch Freiburg

„Scheiß Meetings!“ 25 011

United Planet www.unitedplanet.com Schnewlinstraße 2 79098 Freiburg T: +49 (761) 20703-0

Hören Sie das auch immer öfter von Ihren Mitarbeitern hinter vorgehaltener Hand? Dann befreien Sie Ihr Unternehmen doch von den nervigen Zeitfressern: www.intrexx.com/share


Haar-Kultur 足| Goldrausch Friseure

Fotos: Simon Hegenberg

012


013

Goldrausch Friseure www.goldrausch-friseure.de

Für die menschliche Sehnsucht nach Schönheit.

Jawlenskystraße 2 65183 Wiesbaden T: +49 (611) 59 98 23 Jetzt Wunschtermin online buchen!


014

Musiktheater

„Der fliegende Holländer“


Theater-Kultur ­| Hessisches Staatstheater Wiesbaden

015

„Loops and Lines“

Ballett


Theater-Kultur ­| Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Schauspiel

016

„Viel Lärm um nichts“


Hessisches Staatstheater Wiesbaden www.staatstheater-wiesbaden.de Christian-Zais-Straße 3 65189 Wiesbaden T: +49 (611) 13 21 info@staatstheater-wiesbaden.de

… und so viel mehr: Konzerte

Jugendreferat

Jugend-Club-Theater Junges Staatstheater

Internationale Maifestspiele NEUE STÜCKE AUS EUROPA

… Das Hessische Staatstheater Wiesbaden ist ein Fünf-Sparten-Haus, das in jeder Spielzeit mit mehr als 35 Neuinszenierungen in Oper, Schauspiel und Tanz sowie Kinder- und Jugendtheater begeistert. Die vielfältigen Aufführungen des Repertoires, ein umfangreiches Konzertprogramm sowie die engagierten Projekte des Jugendreferats bereichern das Programm. Komplettiert wird das Angebot durch zwei internationale Festivals: Die Theaterbiennale NEUE STÜCKE AUS EUROPA (19. – 29. Juni 2014) und die Internationalen Maifestspiele (1. Mai – 1. Juni 2014).

017


Das Römisch-Germanische Zentralmuseum

Foto: RGZM; R. Müller, V. Iserhardt

ist Museum und Forschungseinrichtung zugleich. Die beiden Mainzer Museen, das Römisch-Germanische Zentralmuseum im Kurfürstlichen Schloss und das Museum für Antike Schiffahrt, informieren über die Menschen vergangener Kulturen …

Museum für Antike Schiffahrt www.rgzm.de Neutorstraße 2b 55116 Mainz T: +49 (6131) 28 66 30 service@rgzm.de Öffnungszeiten: Di – S0 10.00 – 18.00 Uhr Der Eintritt ist frei! Führungen zu wechselnden Themen: jeden Sonntag um 14.30 Uhr Wissenschaftspädagogische Programme für Familien und Schulen

Im 2011 wiedereröffneten Museum für Antike Schiffahrt des RGZM kann man die Vielfalt antiker Wasserfahrzeuge kennenlernen: einfache Boote und Kanus, Handelsschiffe, Patrouillenund Kriegsschiffe. Die Inschriften der Grabsteine von Flottensoldaten zeichnen deren ereignisreiche Lebenswege nach. Aus Briefen und Urkunden erfahren wir viel über das alltägliche Leben in der römischen Flotte. Eindrucksvoll sind die in Mainz gefundenen römischen Militärschiffe aus dem späten 3./4. Jh. n. Chr. und ihre 1:1-Nachbauten. Ihre Besatzungen überwachten und schützten am Ende des Römischen Reiches die Rheingrenze vor feindlichen Übergriffen. Wie sicherte das römische Militär in der Spätantike den Rhein, die „nasse Grenze“ des spätrömischen Reiches? Wie organisierte sich die römische Flotte? Eine Galerie widmet sich der Geschichte des Schiffbaus. Angefangen bei den Einbäumen der Steinzeit, kann man hier die Entwicklungsschritte im antiken Schiffbau nachvollziehen. Besonders beliebt ist die Studierstube, die zum Schmökern einlädt, die Hörstationen für Kinder und die „Spelunca Ludi“, der Aktionsbereich für Kinder und Junggebliebene.

Fotos: Jens Braune

018

Foto: RGZM; R. Müller, V. Iserhardt

des Römisch-Germanischen Zentralmuseums


Museums-Kultur ­| Römisch-Germanisches Zentralmuseum

Foto: RGZM; R. Müller, V. Iserhardt

… von der Jungsteinzeit bis ins frühe Mittelalter. Das RGZM wird vom Land RheinlandPfalz sowie von Bund und Ländern gemeinsam mit der Stadt Mainz getragen und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

RGZM

Fotos: RGZM; R. Müller, V. Iserhardt

Foto: RGZM; S. Steidl

Römisch-Germanisches Zentralmuseum im Kurfürstlichen Schloss Mainz Das Römisch-Germanische Zentralmuseum erlaubt, durch die Vielfalt an Exponaten und deren Herkunft aus ganz Europa, Nordafrika und dem vorderen Orient, weiträumige kulturhistorische Vergleiche, wie sie nur in wenigen Museen der Welt möglich sind. In der Ausstellung „Römerzeit“ erhält man einen Einblick in die gewaltige Ausdehnung des Römischen Reiches und dessen Kultur. Man erfährt, wie es den Römern z. B. gelang, fremde Kulturen und Glaubensgemeinschaften in das Imperium Romanum zu integrieren. Die Ausstellung „Frühmittelalter“ führt durch die bewegte Epoche der Spätantike bis zur Karolingerzeit. Anhand der ausgestellten Exponate können die Spannungen zwischen Römischem Reich und neu entstandenen Königtümern, heidnischen Bräuchen und aufkommendem Christentum, zwischen Eliten der Völkerwanderungszeit und ihren östlichen Nachbarn nachvollzogen werden.

www.rgzm.de Ernst-Ludwig-Platz 2 55116 Mainz T: +49 (6131) 912 40 service@rgzm.de Öffnungszeiten: Di – S0 10.00 – 18.00 Uhr Der Eintritt ist frei! Führungen zu wechselnden Themen: jeden 1. Sonntag um 14.30 Uhr Wissenschaftspädagogische Programme für Familien und Schulen

019


Bildungs-Kultur ­| EBS Universität

EBS Universität für Wirtschaft und Recht www.ebs.edu Gustav-Stresemann-Ring 3 65189 Wiesbaden T: +49 (611) 71 02 00 info@ebs.edu

Training und Lehre haben für uns einige Parallelen. Beides erfordert nicht nur Selbstbewusstsein und Strategie, sondern auch Energie und Einsatz. Auch wenn einmal ein Foul gepfiffen wird: Sportlich und fair damit umgehen und sich schnellstmöglich wieder dem zuwenden, was man kann – in unserem Fall eine hochwertige Ausbildung, die einen Unterschied macht! Der WTHC als 020

verlässlicher Partner für unsere Sport-Stipendien führt uns dies immer wieder vor Augen.

Sportlichkeit

Strategie

Energie

Identifikation

Einsatz


Vereins-Kultur ­| WTHC

WTHC Wiesbadener Tennis- und Hockeyclub e. V. www.wthc.net Nerotal 70, Sportanlage Nerotal 65193 Wiesbaden T: +49 (611) 52 06 10 info@wthc.net

Hockeyspieler bringen viel von dem mit, was man im Berufsleben braucht: Teamgeist, strategisches Denken, Ausdauer und ab und zu auch mal „Ellenbogen“. Deshalb ist unser EBS-Stipendien-Programm eine Win-WinWin-Situation: für die studierenden Spieler, unseren Wiesbadener Traditionsverein und die EBS Universität als Qualitätshochschule.

Selbstbewusstsein

021

Fairness

Tradition

Ausdauer

Teamgeist Qualität


Deutsche Klinik für Diagnostik www.dkd-wiesbaden.de Aukammallee 33 65191 Wiesbaden T: +49 (611) 57 70 gf@dkd-wiesbaden.de

022

DKD – Deutsche Klinik für Diagnostik steht für: vernetzte höchste klinische Kompetenz mit 27 verschiedenen medizinischen Fachgebieten, die miteinander Hand in Hand arbeiten eine Klinik der kurzen und schnellen Wege eine Klink mit nationaler und internationaler Reputation vernetzte ambulante, teilstationäre und vollstationäre medizinische Versorgung


Gesundheits-Kultur 足| Deutsche Klinik f端r Diagnostik

023


Genuss-Kultur ­| Vinicus

Mit richtiger Würze.

024

Ausgewählte Qualitätsweine & erlesene Spezialitäten

Vinicus www.vinicus.de Seerobenstraße 32 65195 Wiesbaden T: +49 (611) 988 58 56 info@vinicus.de


Handveredelte Meersalze von Fernanda Di Blasio

025

Immer reif f端r die Verkostung!


026

Unser Vorbild: die Natur. Klare Strukturen und Funktion machen unsere Projekte zum lebenswerten Zuhause.


Bau-Kultur ­| Neugebauer Architekten BDA

Neugebauer Architekten BDA www.jpn-architekten.de GernotstraĂ&#x;e 25 A 65205 Wiesbaden T: +49 (611) 174 70 47 info@jpn-architekten.de


Foto: Michael Kossowski


Sub-Kultur ­| Ramin Banan

Ramin Banan Wild One Tattoo www.wild-one-tattoo.com Kaiser-Friedrich-Ring 38, (Eingang Emanuel-Geibel-Straße), 65185 Wiesbaden, T: +49 (611) 51 00 61 32

Wie kamst du zum Tätowieren? Ich war als kleiner Dreikäsehoch schon immer ganz fasziniert von den Tattoos der Seefahrer und Werftarbeiter bei uns in Kiel. Sowohl deren Träger als auch die Tattoos selbst hatten etwas Magisches für mich. Und als ich dann als Halbstarker diese Aura von Nonkonformismus und Rebellentum begriff, die dem Thema anhaftete, war es um mich geschehen. Das war damals noch eine andere Zeit, und abgesehen von der Kraft und Energie, die diese Bilder ausstrahlten, war es ein ideales Mittel, sich als junger Wilder profilieren zu können. Als ich dann mit 17 Jahren mein erstes Tattoo im Clubhaus eines Motorradclubs gestochen bekam, bin ich danach über den Schulhof stolziert, als wäre ich der härteste Rocker der Welt (lacht). Naja, nach dem Abi habe ich dann auch lange damit geliebäugelt, Tätowierer zu werden, aber zu der Zeit war das gar nicht so einfach. Außerdem war es zu oft noch so, dass die Kunden in ein Tattoostudio kamen, auf ein Motiv an der Wand zeigten und das dann einfach gehackt bekamen. Das war mir zu wenig kreativ, und ich hatte Angst, dem schnell überdrüssig zu werden. Ich hatte auch schon zwei kleine Ausstellungen mit expressionistischer Malerei gehabt, und so stellte sich für mich eher die Frage, ob ich nun Kunst oder lieber Kommunikationsdesign studieren sollte. Es wurde dann Gott sei Dank Design. Wegen des Studiums bin ich dann auch in Wiesbaden gelandet. Und doch wurdest du Tätowierer? Ja, zum Glück! (lacht) Ich bin froh um die fundierte Ausbildung, die mir das Studium geboten hat. Letztlich habe ich vor und nach dem Diplom auch gerne und nicht erfolglos in diesem Beruf gearbeitet. Gerade als ich mit zwei Kumpels meine eigene Agentur hatte, hat es viel Spaß gemacht. Auch an der FH zu dozieren war witzig. Dann kam der Punkt, an dem mir auffiel, dass ich nur noch vor’m Computer saß, kaum noch Privatleben hatte und mit einer Menge Projektmanager genannten Arschlöchern zu tun hatte, die dafür bezahlt werden, den letzten Funken Energie und Kreativität aus dir heraus zu quetschen. Das wollte ich dann einfach nicht mehr, schmiss meine Karriere hin und fing als Tätowierer ganz von vorne an. Einfach so? Ja! (lacht) Innerhalb weniger Wochen waren die letzten Designjobs abgewickelt, und ich habe mich kopfüber in die Tätowiererei gestürzt. Es war nicht einfach vom Können her und auch finanziell nochmal bei Null anzufangen, aber ich habe diesen Schritt nie bereut. Im Gegenteil liebe ich, was ich tue und bin heilfroh, diesen Schritt gegangen zu sein.

Worin liegen die Unterschiede zwischen Design und Tattoos? Im Grunde ist es nur eine Frage des Mediums. Es ist natürlich etwas anderes, für den Bildschirm zu gestalten, wie ich es früher getan habe. Haut verzeiht keine Fehler, die Kunden bewegen sich, haben Rundungen am Körper und halten nur eine begrenzte Zeit durch. Formell betrachtet ist das Tätowieren eine Form von Illustration. Und die ist eine Kategorie von Kommunikationsdesign. Es geht um die Visualisierung von Inhalten, in den meisten Fällen liegt dem Tattoo ein Konzept zu Grunde. Und bei mir geschieht ein Teil des Entwurfprozesses immer noch am Mac. Ich skizziere etwas, mache die Reinzeichnung digital und übertrage es dann auf und in die Haut … Aber statt beispielsweise den neuesten Bus von Mercedes zu bewerben, geht es jetzt halt darum, die Persönlichkeit oder persönlich Erlebtes des Kunden grafisch zu reflektieren. Design ist darauf ausgelegt, ein breites Publikum anzusprechen – stellt der Designer dar, was ihn persönlich beschäftigt, wird es zur Kunst. Und ein guter Tätowierer stellt dar, was den Kunden beschäftigt. Also sind Tattoos für dich ein Zwischending zwischen Design und Kunst? Ja, im Grunde schon. Mal mehr, mal weniger. Aber einer qualitativen Bewertung müssen sich sowohl Design als auch Kunst stellen (lacht). In solchen Kategorien zu denken, überlasse ich lieber Theoretikern. Mich interessiert das nur bedingt. Für den einen ist der röhrende Hirsch in Omas guter Stube Kunst, für den anderen Duchamps’ Fontäne im Museum. Ich will da nicht richten und bewerten. Auch wenn ich eher auf Duchamps’ Seite bin (lacht). Ich kann jedenfalls der Tätowiererei viel abgewinnen. Da stellen sich oft spannende Fragen der Symbolik und Semiotik, und oft ist der Kontakt zu den Kunden sehr eindringlich und intim. Wenn es beispielsweise darum geht, den Tod des Babys in einem Bild zu verarbeiten, lässt mich das auch nicht kalt. Und dass sie dieses Bild, die visualisierte Erinnerung, für immer mit sich ’rumträgt auch nicht. Denn auch der Gedanke ist sehr spannend, dass – im Gegensatz zum Bildschirm, den man irgendwann ausschaltet – die Kunden meine Bilder ständig tragen, mit ihnen altern, sich verändern und mein Artwork letztlich aus deren persönlichen Blickwinkel für immer da ist. Irgendwie ist das romantisch. Und ehrt mich ob des Vertrauens und der Wertschätzung meiner Arbeit …

029


Š Janine Guldener

Theater-Kultur ­| unterhaus

030


Das Mainzer Forum-Theater unterhaus gilt in Deutschland als eines der bedeutendsten Zentren für Kabarett und Kleinkunst. Stars der Szene und erfolgversprechende Newcomer stehen im Mainzer unterhaus regelmäßig auf dem Programm. An einem Abend treten hier so gestandene und preisgekrönte Kabarettisten wie Urban Priol oder Luise Kinseher auf, am nächsten verficht die scharfzüngige Jugend Slam-Kabarett oder singt die „Kleingeldprinzessin“ ihre zauberhaft-bösen Lieder. Das exzellente Programm auf zwei atmosphärisch einzigartigen Bühnen ist ein Publikumsmagnet weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus. Kabarett, Lied und Chanson, Comedy und alle Mischformen der Kleinkunst werden im unterhaus seit seiner Eröffnung im Jahre 1966 gepflegt. In unserem lichtdurchfluteten Entrée haben unsere Gäste die Möglichkeit vor der Vorstellung eine kulinarische Kleinigkeit zu genießen oder nach der Show noch einen Absacker an der Bar zu nehmen. Hier wird alljährlich der Deutsche Kleinkunstpreis verliehen. Diese inzwischen über 40-mal verliehene Auszeichnung ist mit insgesamt 25.000 Euro der höchst dotierte Preis seiner Art in Deutschland und gilt zugleich als die bedeutendste Ehrung auf allen Gebieten der Kleinkunst. Der erste Preisträger war 1972 Hanns Dieter Hüsch. Inzwischen sind mehrere hundert Namen dazugekommen – und die Preisträger 2014 stehen schon fest: H. G. Butzko, Knuth & Tucek, Ohne Rolf, Klaus Eckel und Franz Hohler.

031

unterhaus Mainzer Forum-Theater www.unterhaus-mainz.de Münsterstraße 7 55116 Mainz T: +49 (6131) 23 21 20 unterhaus@unterhaus-mainz.de

Kartenvorverkauf: Mo – Fr 11.00 – 14.00 Uhr und 16.30 – 18.30 Uhr im unterhaus-entrée Telefonischer Kartenvorverkauf : Mo – Fr 12.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 18.30 Uhr unter +49 (6131) 23 21 21


Film-Kultur ­| Indievisuals

Filmen ist für uns mehr als Leidenschaft ...

032

Indievisuals www.indievisuals.de Gustav-Adolf-Straße 2  65195 Wiesbaden T: +49 (611) 951 46 42 info@indievisuals.de

… es ist unsere Vision.


Beschriftungs-Kultur ­| Buse Neon

Es werde Neon

033

Buse Neon Werbetechnik www.buse-neon.de Bürgermeister-Schreiber-Straße 8 55270 Klein Winternheim T: +49 (6136) 922 18 28 info@buse-neon.net


Museums-Kultur ­| Museum Wiesbaden

Lust auf …

034

Anselm Feuerbach: Nanna, 1861 © Museum Wiesbaden

Das Museum Wiesbaden als Hessisches Landesmuseum für Kunst und Natur besteht aus den beiden Abteilungen Kunstsammlungen und Naturhistorische Sammlungen. Nach umfassender Sanierung und Neukonzeption zeigt es nun auf über 7.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wechselnde Sonderausstellungen und dauerhafte Sammlungspräsentationen.


Gut

035

Alexej von Jawlensky: Selbstbildnis mit Zylinder, 1904, Privatsammlung

Museum Wiesbaden www.museum-wiesbaden.de Friedrich-Ebert-Allee 2 65185 Wiesbaden T: +49 (611) 335 22 50 museum@museum-wiesbaden.de


Bau-Kultur ­| SM Metall

Blauer Himmel – leider nicht von uns …

Geländer – von uns!

036

Geländer – von uns! Stahltreppe – von uns!

Holzbelag – von uns!


SM Metall Metallbau Schulze & Müller www.smmetall.de Erich-Ollenhauer-Straße 2 65203 Wiesbaden T: +49 (611) 810 08 89 info@metall-s-m.de

Alles-andere-in-den-Schatten-Stellen? – Auch von uns!

Stahltür – von uns! 037

Fahrbare Poolabdeckung mit Mehrfachnutzen – von uns!

Architektur des Hauses durch Scherhorn Architekten

Balkon aus Stahl – von uns!


Sport-Kultur ­| Mainzer Golfclub

Ein Ort wie kein anderer Vor den Toren von Mainz wurde eine Vision Wirklichkeit. Ein 18-Loch-Meisterschafts-Golfplatz mitten in der spektakulären Kulisse eines ehemaligen Steinbruchs. Enge Schneisen, schmale Felsbänder und hohe Steilwände bestimmen das Spiel auf dem Canyon Course. Danach weitet sich auf dem Panorama Course der Blick ins Rheinhessische und den Rheingau. Jede Bahn fügt sich auf ihre eigene Art harmonisch in die Landschaft ein. An diesem außergewöhnlichen Ort bieten wir allen Golfspielern ein zeitgemäßes Modell, Golf zu leben und zu erleben.

038

Ein Ort des Einstiegs Der Mainzer Golfclub ist der richtige Ort, um den Golfsport kennen zu lernen. Starten Sie mit einem Schnupperkurs, nehmen Sie sich einen Trainer, gehen Sie auf die Driving Range, oder spielen Sie den öffentlichen 6-Loch-Kurzplatz. Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann machen Sie hier Ihre Platzreife.


Ein Ort der Gemeinschaft Der Mainzer Golfclub ist Ihr Club. Oder andersherum: Sie sind der Club. Und damit Teil einer Gemeinschaft von Golfern, die ihren großartigen Sport ebenso liebt, wie das gemeinschaftliche Miteinander. Denn hier trifft sich eine Gemeinschaft von Golfliebhabern, für die das Erlebnis rund ums Golfen an erster Stelle steht.

Mainzer Golfclub www.mainzer-golfclub.de Oberer Mombacher Weg 4 55257 Budenheim T: +49 (6139) 293 00 info@mainzer-golfclub.de

Ein Ort der Vielfalt Im Mainzer Golfclub ist jeder Besucher herzlich willkommen. Ob groß oder klein, mit der Familie oder allein, erfahrener Golfer oder Noch-Nicht-Golfer. Für alle bieten sich vielfältige Möglichkeiten. Und weil wir davon überzeugt sind, dass Golfen die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen positiv beeinflusst, fördern wir mit der Initiative GENERATION PRO gezielt die junge Golfgeneration.

039


Kommunikations-Kultur ­| Die Heldenhelfer

Gras wächst nicht

schneller,

wenn man daran zieht.

040


Marketingerfolg schon. Gäste finden. Gäste begeistern. Gäste zu Botschaftern der Marke machen.

Die Heldenhelfer Marketing für Gastgeber www.die-heldenhelfer.de Taunusstraße 75 65183 Wiesbaden T: +49 (611) 16 89 85 30 hilfe@die-heldenhelfer.de

041


Gesundheits-Kultur ­| Aukamm-Klinik

Aukamm-Klinik Für operative Orthopädie und Rheumatologie www.orthopaedie-aukamm.de Leitende Ärzte Aukamm-Klinik: Dr. Katrin Diener Dr. Andreas Kiekenbeck Dr. Alexander Mayer Dr. Markus Preis Prof. Dr. Henrik Schroeder-Boersch Leibnizstraße 21 65191 Wiesbaden T: +49 (611) 57 21 20 info@orthopaedie-aukamm.de

042

Was können wir für Sie tun? Ihre Zufriedenheit steht an erster Stelle!  Seit Jahren pflegen wir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Patienten. Traditionell liegt der Schwerpunkt in unserer Aukamm-Klinik auf dem operativen Sektor. Durch das von uns praktizierte Belegarztsystem betreuen wir unsere Patienten vor und nach der Operation sowie während des stationären Aufenthaltes. Somit ist unser Patientenkontakt extrem hoch. Neueste diagnostische Verfahren: - digitales Röntgen - Ultraschall - 4D-Wirbelsäulen-Vermessungen - dynamische Messungen der Fußdruckverteilung zur individuali sierten Einlagenerstellung - Qualitätssprung für unsere Patienten: neues DVT-Gerät zur hoch auflösenden 3D-Schnittbild-Diagnostik Sportärztliche Betreuung u.a. - Volleyball-Bundesligamannschaft des VC Wiesbaden - Bundesligamannschaft des Schwimmclub Wiesbaden - Kooperationspartner des Olympiastützpunktes Frankfurt


43 043

„Ein Mensch läuft in seinem Leben im Schnitt 128.747 km – eine Distanz von 3.000 Marathons oder 3 Weltumrundungen.“ (Health Public Relations 2007)

Zentrum für Fußchirurgie Orthopädische Gemeinschaftspraxis an der Aukamm-Klinik

Der Fuß ist das wahre Herzstück des menschlichen Körpers. Er macht uns mobil. Er schenkt uns Bewegungsfreiheit. Er trägt uns Schritt für Schritt, Jahr für Jahr, Lebensphase für Lebensphase durchs Leben. Er sorgt dafür, dass wir nicht die Bodenhaftung verlieren, geht mit uns durch dick und dünn und zeigt uns regelmäßig unsere Grenzen auf. Entsprechende Beachtung, Liebe und Pflege sollten wir ihm schenken. Mit höchster fachlicher Kompetenz und jahrelanger Erfahrung sorgen wir dafür, dass Menschen besser, gesünder und angenehmer durchs Leben laufen.

www.fußchirurgie-wiesbaden.de www.orthopaedie-aukamm.de Leitende Ärzte: Drs. Markus Preis, Katrin Diener und Alexander Mayer Leibnizstraße 21 65191 Wiesbaden T: +49 (611) 57 21 20 info@orthopaedie-aukamm.de


Gesundheits-Kultur ­| Center of Motion Wiesbaden

Können Sie sich schmerzfrei bewegen? sportorthopädische und sportwissenschaftliche Betreuung

044

Übungsberatung

Laufbandanalysen

Center of Motion Wiesbaden www.com-wi.de Leibnizstraße 19 65191 Wiesbaden T: +49 (174) 166 01 53 info@com-wi.de Ärztliche Leitung: Dr. Markus Preis und Dr. Alexander Mayer Sportwissenschaftliche Leitung: Dr. Katharina Oehlert

Ganganalysen


Theater-Kultur 足| kuenstlerhaus43

kuenstlerhaus43 Ein Haus, eine B端hne! www.kuenstlerhaus43.de Obere Webergasse 43 65183 Wiesbaden T: +49 (611) 172 45 96 info@kuenstlerhaus43.de

045


Genuss-Kultur ­| Martino, Trüffel, Citta

Fine Dining Fine Food Fine Living

046

Martino Kitchen Trüffel Feinkost Citta Trüffel Hotel www.martino-restaurant.de www.trueffel.net www.citta-hotel.de Webergasse 6 – 8 65183 Wiesbaden T: +49 (611) 99 05 50

Das neue Wiesbadener Restaurant MARTINO KITCHEN hat im Oktober 2013 eröffnet. Warme Hölzer und angenehme Stoffe, kombiniert mit eleganten Materialien und interessanten Blickfängen, schaffen eine Wohlfühlatmosphäre, in der es sich genießen lässt. Für viele bereits nach kurzer Zeit zum Lieblingsplatz avanciert ist der große Cheftable direkt vor der offenen Küche, der Wirkstätte von Martino Stirn und seinem Team. Hier harmonieren Holztöne, warme Kupfer­töne und rustikale weiße Wände mit den modernen Hightech-Oberflächen der Küche. Küchenchef Martino Stirn hat sein Handwerk in Sterneküchen gelernt. Seine Erfahrungen sind geprägt von italienisch-spanisch-mediterranen Einflüssen und der Frische- und Qualitäts­philosophie der jungen Generation von deutschen Top­köchen, die großen Wert auf Regionalität und Nachhaltigkeit legen. Hier im MARTINO KITCHEN realisiert er seine Vorstellungen einer ehrlichen und handgemachten Küche, die


047

von den Aromen und der Frische saisonaler und qualititativ hoch­wertiger Produkte lebt und trotzdem bezahlbar ist. Direkt nebenan bei TRÜFFEL FEINKOST findet der Genießer ein herausragendes Sortiment an kulinarischen Qualitätsprodukten. Käse aus Deutschland, Frankreich und Italien, selbst hergestellte Feinkostsalate, ausgefallene Schinken und Wurstsorten, frische Mittelmeerfische und besondere Fleisch-, Wild- und Geflügelsorten. Sie suchen ein Geschenk? Hier finden Sie ausgewählte Leckereien und Präsentkörbe, liebevoll dekoriert und verpackt. Als Feinkost-Manufaktur bietet TRÜFFEL FEINKOST für große und kleine Events individuelle CateringKonzepte mit Komplettservice auf höchstem Niveau. Im gleichen Haus befindet sich auch das elegante Premium Hotel CITTA TRÜFFEL HOTEL. 30 sehr komfortable, vollklimatisierte, schallisolierte und moderne Zimmer und Suiten mit großzügigen Luxus-Bädern und einer exklusiven Ausstattung vermitteln eine private und angenehme Atmosphäre. Das klare Raumdesign trägt die unverwechselbare Handschrift des Mailänder Stararchitekten Stefano Orsi. Mit der Auswahl der Einrichtung hat er stilsicher ein besonderes Ambiente zum Wohlfühlen geschaffen. Mit viel Liebe zum Detail sind alle Stoffe und Farben harmonisch aufeinander abgestimmt, und jede Etage vermittelt mit ihrer individuellen Farbgestaltung ein besonderes Flair.


Druck-Kultur ­| indexdigital

Digitaldruck. Großformatdruck. CD-/ DVD-Druck. Agenturleistung. Freundlich. Wir haben Lust auf guten Service, kompetente Beratung und nette Menschen mit spannenden Projekten ... und wir haben Kaffee, immer.

48 048

indexdigital www.indexdigital.de www.cd-direktdruck.de Paul-Friedländer-Straße 1 65203 Wiesbaden T: +49 (611) 41 11 60 info@indexdigital.de


Stiftungs-Kultur ­| Die Wiesbaden Stiftung

r adene b s e i b Der W bewer t t e w o n lt-Fot hen vo Umwe c s n e ge M für jun hren.* a J 5 2 12 bis den.de

049

iesba

-dein-w

oom www.z

Die Wiesbaden Stiftung www.die-wiesbaden-stiftung.de T: +49 (611) 166 66 86

*Mit Unterstützung des Vereins „Freunde der Wiesbaden Stiftung e. V.“


Design-Kultur ­| Wiesign

Wiesign Bei uns sind gute Ideen zu Hause. Werbeagentur Ulrike Wiegand www.wiesign.de Adolfstraße 8 65185 Wiesbaden T: +49 (611) 450 52 20 info@wiesign.de

© Coloures-Pic, Fotolia.com

050


052


Foto-Kultur | Christof Mattes

053

Christof Mattes www.herrmattes.de


Kaffee-Kultur 足| Contigo

Interessiert mich die Bohne!


Fairtrade ist für uns nicht nur ein Wort. Sondern eine Herzensangelegenheit!

Contigo Fair Trade Shop www.contigo.de Mühlgasse 15 65183 Wiesbaden T: +49 (611) 24 05 38 88 wiesbaden@contigo.de

Schmuck Wir schmücken uns gerne mit außergewöhnlichen Materialien, wie etwa Muscheln, Papier oder auch Straußeneiern.

Mode / Taschen Wir tragen gerne individuelle Accessoires zur Schau. Und das mit gutem Gewissen! Für sich selbst oder auch zum FAIR-schenken.

Freizeitartikel / Schreibwaren Wir setzen gerne ein Zeichen und unterstützen mit einem Teil der Erlöse Bildungs- und Umweltprojekte in Afrika & Asien.

Essen und Trinken Wir laden Sie herzlich ein, die Bekanntschaft mit unseren (ausgewählten, kontrollierten, fairen) Produkten zu machen. Jedes unserer Produkte hat Ihnen eine Geschichte zu erzählen.

055


Kreativ-Kultur ­| CIM – Creatives in Metall

Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen ... CIM – Creatives in Metall www.cim-mainz.de Nikolaus-Otto-Straße 7, 55129 Mainz-Hechtsheim, T: +49 (6131) 95 79 97, info@cim-mainz.de

Creatives in Metall ist höchste Handwerkskunst.

056

Stark wie die Familie

Lebendig wie die Liebe

Beständig wie die Freundschaft


Kommunikations-Kultur |­ United Planet

der Empfehlung aft RoC-Botsch Freiburg

„Arschteuer und ewig kompliziert“ United Planet www.unitedplanet.com Schnewlinstraße 2 79098 Freiburg T: +49 (761) 20703-0

Hören Sie hinter vorgehaltener Hand auch immer öfter, dass Webapplikationen und Enterprise Portale unbezahlbar wären? Wenn Ihr Portal 10mal günstiger und am besten gestern noch fertig sein soll: www.intrexx.com/intrexxpro

39 057


Steillagen-Kultur ­| Staffelter Hof

058

Nanu? Ein Moselaner im Kernland von Rheingau und Rheinhessen? Klar: GUTES ergänzt sich eben! In 1 1/2 Std. erreichen Sie eines der ältesten Weingüter Deutschlands. Und mit unserer KultUrScheune einen urigen Ort zum Feiern. Auf zu neuen (Mosel-) Ufern!


059

Staffelter Hof Des Weines wegen seit 862 Jan Klein www.staffelter-hof.de Robert-Schuman-StraรŸe 208 54536 Krรถv T: +49 (6541) 37 08 info@staffelter-hof.de


Foto: Martina Pipprich 060


Theater-Kultur ­| Staatstheater Mainz

Macbeth Giuseppe Verdi

Im Ringen um seine Vertonung von Shakespeares Drama „Macbeth“ gelangte Verdi erstmals weit über die Opern-Konventionen seiner Zeit hinaus: „Macbeth“ kommt ohne die jugendliche Kraft der Liebe aus. Ein Novum. Immerhin: eine Oper mit Wahnsinnsszene. Doch dieser Wahnsinn schwingt sich nicht in bessere Welten auf, sondern verschlägt den Mördern den Atem. Operndirektorin Tatjana Gürbaca, von der Zeitschrift „Opernwelt“ zur „Regisseurin des Jahres“ gewählt, hat Verdis mitreißende Oper am Staatstheater Mainz in ein Meer von Sonnenblumen versetzt, das immer deutlicher zum Schlachtfeld mutiert.

061


Theater-Kultur ­| Staatstheater Mainz

Staatstheater Mainz www.staatstheater-mainz.de Gutenbergplatz 7 55116 Mainz T: +49 (6131) 285 12 22 kasse@staatstheater-mainz.de

Foto: Bettina Müller

062

Der Lärmkrieg Kathrin Röggla

Intendant und Schauspieldirektor Matthias Fontheim hat dieses hochaktuelle und für die Region so bedeutsame Stück der Mainzer Stadtschreiberin Kathrin Röggla spannend und konsequent in Szene gesetzt.


Foto: Martina Pipprich

063

Cinderella Ballett von Pascal Touzeau Musik von Sergej Prokofjew und Christian Grifa

Der Mainzer Ballettdirektor Pascal Touzeau kreierte für ballettmainz mit „Cinderella“ seine neueste Choreographie. In der Grundkonstellation folgt er dem Märchen: Cinderella bahnt sich ihren Weg ins Erwachsensein, löst sich von der Familie und lernt die Liebe kennen. Ein voller Erfolg vor stets ausverkauftem Haus – was auch für seine nächste Choreographie, „Dornröschen“, gelten wird.


Genuss-Kultur 足| Les Deux Dienstbach

Tomates farcies 064

Pot au feu

K端rbisquiche


Les Deux Dienstbach Feine französische Landküche www.les-deux-dienstbach.de Untere Albrechtstraße 16 65185 Wiesbaden T: +49 (611) 33 46 07 72 bienvenue@les-deux-dienstbach.de

065

Coq au vin

Tartine campagnarde


066

Die neuesten Theaterstücke aus der Feder von Johannes Galli: Fliegende Fische Graf Dracula verführt! Wart auf mich! Froggy – Theaterstück mit Musik Witzig, frech, imposant – das Kindertheater mit seinen Aufführungen der Grimm´schen Märchen ist jedes Wochenende ein begeisterndes Highlight für viele Kinder und ihre Eltern.

Szenenfoto aus „Fliegende Fische“

Fotos: Laura Carolina


Theater-Kultur ­| Galli Theater

Szenenfoto aus „Aschenputtel“

Galli Theater www.galli-wiesbaden.de Adelheidstraße 21 65185 Wiesbaden T: +49 (611) 341 89 99 wiesbaden@galli.de

067

Szenenfoto aus „Die Clownprüfung“


Personal-Kultur ­| kg-u & Fazit

Integration

Führung

Werte

Respekt

Verständnis

Vielfalt

„Lust auf Gut“ – das ist auch „Lust auf Mittelstand“. Dieser steht vor einer enormen Herausforderung: In immer mehr Branchen fehlen passende Fachkräfte. Die richtigen Mitarbeiter gewinnen heißt zuerst, die wichtigen zu halten – und mit ins Boot zu nehmen! Dazu braucht ein Unternehmen echte Arbeitgeberqualitäten und ein attraktives Image. Dieser interdisziplinären Aufgabe stellen wir uns als einzigartige Kooperation: Personalmanagement-Beratung mit Kommunikations-Agentur. Damit aus Mitarbeitern Botschafter werden.


kg-u www.mitarbeiter-botschafter.de www.kg-u.de T: +49 (6127) 965 97 30 info@mitarbeiter-botschafter.de

Fazit www.mitarbeiter-botschafter.de www.fazit-design.com

Kommunikation

Bindung

Begeisterung

Motivation

Identifikation

T: +49 (611) 33 47 95 60 info@mitarbeiter-botschafter.de


Geek-Kultur 足| Ingmar Drewing

070


071

Ingmar Drewing Misanthrop www.drewing.de


Begriff-Kultur 足| Kunde

072 72


Photo-Kultur 足| Thomas Wunsch

Thomas Wunsch www.wunsch-photography.com

073


074


Beratungs-Kultur ­| Steuerberaterin Dominique-Chantal Pontani

Zu Risiken und Nebenwirkungen ... Wen fragen eigentlich Ärzte und Apotheker?

075

DominiqueChantal Pontani Für Steuern, Finanzen und betriebswirtschaftliche Beratung. Lassen Sie uns gemeinsam mehr erreichen!

raterin Dipl. Betriebswirtin, Steuerbe febereich (IFU, ISMgGmbH) beru Fachberaterin für den Heil HS Bremerhaven) und Gesundheitswesen (IBG / e.de www.fachberaterinfuerheilberuf Kirchgasse 3 65185 Wiesbaden T: +49 (611) 531 62 80


Zahnarztpraxis Danny Rohm Spezialist gegen weiche Knie*

076

* Lachgasanwendung f端r angenehmere Zahnbehandlung. Ideal auch f端r Angstpatienten.


Zahn-Kultur ­| Zahnarztpraxis Danny Rohm

A n g st

merzen h Sc

Wir müssen leider draußen bleiben.

077

Zahnarztpraxis Danny Rohm www.zahnarzt-rohm.de Dotzheimer Straße 54  65197 Wiesbaden T: +49 (611) 44 27 08


Web-Kultur ­| Liban.de

* ... wir finden für Sie die richtige Strategie.

078

Liban.de Beratung Service Lösungen www.liban.de T: +49 (611) 56 50 20 12 info@liban.de


Auch wenn das Internet der sprichwörtliche 079

Heuhaufen ist* ...


r otschafte

Sabrina H

ner, RoC-B

ingärt Peter We

aas, Textp

erle der R

oC-Botsc

haft

14 x GUTES „Qualität ohne Grenzen“ ist RoC-Programm. Wo sonst in Deutschland findet man eine offensichtlichere Grenze, als zwischen unseren beiden Landeshauptstädten?! In Wahrheit ergänzen sich Wiesbaden und Mainz ganz prächtig. Denn LUST AUF GUT haben beide – jeder auf seine Weise. So entsteht durch scheinbare Abgrenzung ein einzigartiges Spannungsfeld originärer Vielfalt. Wenige Beziehungen, so scheint es, sind ergiebiger und verbinden stärker, als die gepflegte Hassliebe zur „ebsch Seit“. Abgerundet durch das GUTE der angrenzenden Weinregionen Rheingau und Rheinhessen sowie dem aufragenden Taunus und der westlichen Rhein-Main-Ebene. Da war es allerhöchste Zeit, dieser gemeinsamen LUST AUF GUT mit dem gleichnamigen Magazin ein Ausdrucksmittel zu geben.

7 x Wiesbaden Bäckerei Bürger weil warum in die Ferne, wenn das GUTE liegt so nah ... das Beste

5 x Mainz Girlande weil man hier immer das Richtige für gute Freunde findet

Café Gude weil sich hier jeder Tag versüßen lässt

Heiliggeist weil ein großartiger Treffpunkt für einen großen Freundeskreis

Curry Manufaktur weil sie jeder Mittagspause die richtige Würze verleiht

Restaurant Von-Dü weil sich kreatives Fondue das ganze Jahr über genießen lässt

einzelstück weil Mode eine Frage von Individualität ist

Taubertsbergbad weil es sich hier wunderbar abtauchen lässt. Wellness-Feeling inklusive

Pariser Hoftheater weil jede Aufführung ein einzigartiges KulturGUT ist

U.D.P. Mainz Restaurante weil hier jeder Besuch zum PortugalUrlaub wird

schöngetragen weil es hier eine tolle Auswahl an Kinderbekleidung gibt, sowie immer ein nettes Lächeln von der Inhaberin

Vielen Dank, lieber Thomas Feicht und alle MitRoC-er, für diese einmalig GUTE Gelegenheit.

2 x drum herum Ausschank Kapellengarten weil man nirgendswo schöner Wein trinken kann, als mitten in den Reben

xocoatl weil Schokolade einfach glücklich macht und Katrin Flietner weiß, was Qualität bedeutet

Ihre RoC-Botschaft Wiesbaden, Mainz und drum herum

Hotel Lindenwirt weil schlafen in einem Weinfasszimmer eine echte Kuriosität ist

LUST LUST LUST LUST LUST LUST LUST LUST LUST LUST Lust LUST LUST AUF AUF AUF AUF AUF AUF AUF AUF AUF AUF auf AUF AUF GUT GUT GUT GUT GUT GUT GUT GUT GUT GUT gut GUT GUT Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg 3

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg und drum herum | 4

REPUBLIC Now REPUBLICOF OF CULTURE CULTURE Special | EVENT| Event NOW Spezial

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Frankfurt und drum herum | 5

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Stuttgart | 6

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE Special | United Planet

REPUBLIC OF CULTURE | München und Umgebung 10

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg und drum herum | 7

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Frankfurt und drum herum | 8

LUST AUF GUT

Qualität ohne  Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Frankfurt 2

LUST AUF GUT

LUST AUF GUT

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg 1

Rillung

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg 7

REPUBLIC OF CULTURE | Frankfurt 2

Rillung

Qualität ohne Grenzen

01

REPUBLIC OF CULTURE | München und Umgebung | 10

REPUBLIC OF CULTURE | Hanau und drum herum | 9

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Karlsruhe & Baden-Baden | 11

Qualität ohne Grenzen

Immer gut für Ideen. Auch 2012.  Und gut für Frankfurt. www.adc.de

Interviews, Fotos, Menschen, Eindrücke Leben & Arbeiten

D 9 €, ISBN 978-3-9813208-7-9, www.republic-of-culture.de

D 9 €, ISBN 978-3-9814654-3-3, www.republic-of-culture.de

1. Special Event Now

LUST LUST LUST AUF AUF AUF GUT GUT GUT

Nr.4 Freiburg

Nr.5 Frankfurt

LUST AUF GUT

Qualität ohne Grenzen

Republic of cultuRe | Special | Fisch Franke

Qualität ohne REPUBLIC OF CULTURE | München und drum herum | 15 Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Karlsruhe & Baden-Baden | 16

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg und drum herum | 17

Qualität ohne Grenzen

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Frankfurt und drum herum | 18

LUST AUF GUT REPUBLIC OF CULTURE | Aschaffenburg | 19

02.05.12 08:54

2. Special United Planet

Nr.7 Freiburg

Nr.8 Frankfurt

Nr.9 Hanau

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg und drum herum | 20

Qualität ohne Grenzen

Qualität ohne REPUBLIC OF CULTURE | Frankfurt und drum herum | 22 Grenzen

Nr.10 München

Nr.11 Karlsruhe

LUST LUST LUST AUF AUF AUF GUT GUT GUT

Qualität ohne REPUBLIC REPUBLICOF OFCULTURE CULTURE| Düsseldorf | Düsseldorfund unddrum drumherum herum||23 15 Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Karlsruhe & Baden-Baden | 24

Qualität ohne Grenzen

REPUBLIC OF CULTURE | Hanau und drum herum | 25

DEUTSCHLAND 9 € ISBN 978-3-9814654-9-5 www.republic-of-culture.de

INSTANT

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9814654-8-8 www.republic-of-culture.de

Nr.6 Stuttgart REPUBLIC OF CULTURE | Ascaffenburg | 19

REPUBLIC OF CULTURE | München und drum herum 15

REPUBLIC OF CULTURE | Stuttgart | 14

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9814654-7-1 www.republic-of-culture.de

ROC12_M7_FR_Umschlag_DV.indd 1

Nr.3 Freiburg

REPUBLIC OF CULTURE | Hanau und drum herum | 25

13.05.11 15:24

Nr.2 Frankfurt

REPUBLIC OF CULTURE | Düsseldorf 15

ROC11_M2_FFM_Umschlag_DV.indd 1

Nr.1 Freiburg

DEUTSCHLAND 9€ ISBN 978-3-9814654-9-5 www.republic-of-culture.de

LUST AUF GUT

DEUTSCHLAND 7.50 € ISBN 978-3-9813208-3-1 www.republic-of-culture.de

100% Interviews, Fotos, Menschen, Eindrücke 100% Erlebnisse

LUST AUF GUT

DEUTSCHLAND 7.50 € ISBN 978-3-9813208-6-2 www.republic-of-culture.de

SCHUTZGEBÜHR 9 € DEUTSCHLAND www.republic-of-culture.de

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9814654-7-1 www.republic-of-culture.de

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9815536-4-2 www.republic-of-culture.de DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9815536-6-6 www.republic-of-culture.de

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9815536-3-5 www.republic-of-culture.de

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9815536-7-3 www.republic-of-culture.de

Nr.14 Stuttgart

3. Special Fisch Franke

Nr.15 München

Nr.16 Karlsruhe

Nr.17 Freiburg

Nr.18 Frankfurt

Nr. 19 Aschaffenburg

Nr.20 Freiburg

Nr. 21 Stuttgart

Nr.22 Frankfurt

Nr.23 Düsseldorf

Nr.24 Karlsruhe

Nr. 25 Hanau


11 x GUTES

Einwohner RoC  Wiesbaden & Mainz Aukamm-Klinik Buse Neon Center of Motion Wiesbaden chichino Christof Mattes CIM – Creatives in Metall Contigo Deutsche Klinik für Diagnostik Die Heldenhelfer Die Wiesbaden Stiftung EBS Universität Galli Theater Goldrausch Friseure Harald Ehlers Hessisches Staatstheater Wiesbaden indexdigital Indievisuals Ingmar Drewing kg-u & Fazit kuenstlerhaus43 Les Deux Dienstbach Liban.de

8 x Wiesbaden Coach Melanie Ortner weil sie Menschen hilft, so zu werden, wie sie sein wollen

2 x Mainz Brillen Bouffier (auch WI) weil gute Optik keine Frage des Preises, sondern der Sichtweise ist

Der Geist- und Gastraum weil Françoise Weyna es versteht, Menschen genussvoll zu vernetzen

Heike Rost weil die Fotografin zurecht die Bezeichnung „Lichtmalerin“ trägt

Hotel Klemm weil jedes Zimmer der historischen Villa für eine Überraschung gut ist

26

Jazzsängerin Claudia Carbo weil sie allein mit ihrer Stimme süd­ amerikanische Fernreisen ermöglicht

Rechtsanwalt Armin Neumann weil er mit Scharfsinn und Stil auch schwierige Fälle zum Erfolg führt Restaurant Maloiseau weil dort echte Haute Cuisine zelebriert wird Stadtführer Rainer Niebergall weil er die Geschichte(n) Wiesbadens wie kein anderer vermittelt

Mainzer Golfclub Martino, Trüffel, Citta Michael Ebling Museum Wiesbaden Neugebauer Architekten BDA private dining Ramin Banan Römisch-Germanisches Zentralmuseum SM Metall Staatstheater Mainz Staffelter Hof Steuerberaterin Dominique-C. Pontani Sven Gerich Thomas Wunsch United Planet unterhaus Vinicus Wiesign WTHC Zahnarztpraxis Danny Rohm

GS-Schmuck weil Gaby Schulz mit extravaganten Schmuck-Designs be- und verzaubert

REPUBLIC OF CULTURE | Freiburg und drum herum | 12

Qualität ohne Grenzen

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9814654-5-7 www.republic-of-culture.de

Nr.12 Freiburg

REPUBLIC OF CULTURE | Wiesbaden & Mainz | 26

Qualität ohne Grenzen

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-945026-01-4 www.republic-of-culture.de

REPUBLIC OF CULTURE I Wiesbaden und Mainz

5 x Wiesbaden bulthaup weil es für mich DAS Synonym für Design-Küchen ist

Gollners Restaurant weil exquisite Küche angenehm auf der Zunge zergeht

LUST AUF GUT

FAZIT design:konzeption Röderstraße 19, D-65183 Wiesbaden T: +49 (611) 33 47 95 60 www.fazit-design.com, www.republic-of-culture.de

13 x GUTES

Nr.26 Wiesbaden

LUST AUF GUT REPUBLIC OF CULTURE | Frankfurt und drum herum | 13

Qualität ohne Grenzen

DEUTSCHLAND 9 ISBN 978-3-9814654-6-4 www.republic-of-culture.de

Nr.13 Frankfurt

5 x Mainz feine möbel weil durch Richard Försch & sein Team Möbel für individuelle Lebens(t)räume entstehen Galerie Dorothea van der Koelen weil dort Kunst geliebt und gelebt wird Restaurant Buchholz weil hier traditionelle Gerichte im individuellen und feinsinnigen Stil zu verkosten sind

Zahngenial weil hier Zahnästhetik, Service & Know-how großgeschrieben wird

Schneider Garten- und Landschaftsbau weil es ihnen gelingt, Gärten zu Orten von Schönheit und Ruhe zu gestalten

3 x drum herum Neumühle – Zauberhaft wohnen weil hier der Name Programm ist

Thomas Beicht – Bauunternehmen weil hier termingerechtes, sauberes und fachgerechtes Handwerk garantiert sind

Rüdesheimer Segtouren weil es einfach Spaß macht, den Rheingau schwebend zu erleben

Heldenhelfer

hitekt

gebauer, Arc Jens-Paul Neu

Dr. med. Siegfried Möller weil Haut einen Experten braucht

gberater und

Wiesbaden  &  Mainz :

gans zum Dahinschmelzen lecker ist

Petra Beiße weil sie die seltene Kunst der Kalligraphie in Perfektion beherrscht

Andreas Pfei fer, Marketin

RoC  - Botschaft

1 x drum herum Gasthaus Zur Schlupp weil dort nicht nur die Weihnachts-

Werk2 weil guter Riesling Lebensgeister weckt

Impressum

RoC-Botschaft Wiesbaden, Mainz und drum herum: FAZIT design:konzeption, Inh.: Peter Weingärtner, lustaufgut@fazit-design.com, www.fazit-design.com Herausgeber: RoC Frankfurt, www.republic-of-culture.de | Konzept, Idee: Thomas Feicht Grafik: Elena Berlakov, Annika Schubert, Julia Zimmermann | Organisation: Sabrina Haas, Arline Langmann Druck: Volkhardt Caruna Medien, Amorbach | Auflage: 7.000 | Erscheinungstermin: Dezember 2013 Alle Rechte für diese Ausgabe liegen bei FAZIT design:konzeption. Republic of Culture ist ein eingetragenes Markenzeichen der Republic of Culture Internet & Marketing UG. Auszug und Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung. Für die Beiträge der Teilnehmer liegt jegliche Verantwortung beim Teilnehmer selbst. Der Herausgeber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt oder eventuelle Urheberrechtsverletzungen. ©Republic of Culture und LUST AUF GUT: Instant Corporate Culture, Frankfurt

republic-of-culture.de


REPUBLIC OF CULTURE | Wiesbaden & Mainz | 26

Ehrliche Imagekommunikation rückt solide Mittelständler ins rechte Licht www.ehrliche-imagekommunikation.de

LUST AUF GUT

qualitätsbewusstnachhaltig Vielfalt fairLUSTJobmotor HiddenChampions Maß innovativ MadeInAUFGermany bodenständig Augenhöhe Mittelstand familiär regional Verantwortung Kaufmannsehre visionär Arbeitgeberqualitäten international Identifikation führungsstarkGUTnahbar partnerschaftlich werteorientiert

Republic of Culture - Wiesbaden & Mainz 26  

Republic of Culture, Wiesbaden & Mainz 26, Lust auf Gut, Qualität ohne Grenzen