Page 1

Lebendiger Gesang Gospelkonzert mit „Canto Vivo“

Für die Freiheit Ai Weiwei im Kino

Herbstlicher Traum Kulturforum zeigt Shakespeare

Der Herbst wird lecker! Bauernmarkt und verkaufsoffener Sonntag in Bad Nenndorf

Das Stadtmagazin der Schaumburger Nachrichten für Bad Nenndorf und Umgebung

Oktober 2012


2 | Blitzlicht

„Feuerzauber“ bei „Kaiserwetter“

E

in strahlendes Fest, am Sonnabend sogar bei „Kaiserwetter“, dazu ein Schlemmerparadies mit Feinschmecker-Küche ist das Lichter- und Gourmetfest „Traumhaftes bad Nenndorf“ im Kurpark gewesen. Tausende Besucher zogen am letzten August-Wochenende über das Areal im Kurpark und verweilten unterwegs an den Stationen mit bunter Kunst und leckeren Köstlichkeiten.

Speziell die Stelzenwesen waren ein Hingucker beim Park-Festival. Fotos: ems

Attraktionen wie die beleuchteten Fesselballons lockten an allen Ecken und Enden des Geländes. Proppenvoll mit Menschen waren auch die grünen Wiesen, die Bänke unter den Bäumen, die Terrasse vor dem Schlösschen und die Tische und Stühle der Stände des Gourmet-Festes. Für reichlich „Feuerzauber“ sorgte die Gruppe „Hochkant“ aus Hildesheim ebenso wie für die surrealistischen Walkacts und Vorführungen auf Stelzen zu leichter Musik. Traumhaft wirkten aber vor allem die unterschiedlichen Illuminationen wie etwa das Anstrahlen des Schlösschens in königlichem Blau oder das der Bäume mit leuchtendem Grün. Der Park war mit riesigen Kerzen und Tausenden von bunten Windlichtern geschmückt.

Die Köche waren rundum zufrieden. So voll wie diesmal soll es noch nie gewesen sein, speziell am Sonnabend. Von mehr als 20 Meter langen Schlangen war die Rede. Und auch der Andrang vor der Musikmuschel bei den Auftritten unterschiedlicher Künstler, beispielsweise „Orchestersound Petershagen“ und die „Magic Boogie Show“, war riesengroß. Als am Sonntag der eine oder andere Regentropfen fiel, tat das der ausgelassenen Stimmung indes auch keinen Abbruch.

Lange Nacht mit Geisterführung

D

ie „1. Lange Nacht des Staatsbads“ ist ein großer Erfolg geworden. Ab dem frühen Abend strömten die Besucher in die zugehörigen Betriebe, um sich bei Führungen zu informieren oder um selbst etwas auszuprobieren.

dürfen. Dass alle Edelweiß-Zimmer eine Nummer mit einer sieben ganz vorn haben, liege daran, dass das Gebäude früher einmal die siebte Station der Klinik war. „Eine siebte Etage suchen Sie also vergebens“, flachste Schneider.

Bei Führungen durch alle fünf Betriebsteile – Moorbadehaus, Gästehaus Edelweiß, Landgrafenklinik, Landgrafentherme und Medifit – erklärte Alexander Schneider viel Wissenswertes. Beispielsweise, dass alle Betriebe, abgesehen von der Therme, unterirdisch mit Bademäntelgängen verbunden sind. Und dass Menschen, die im Gästehaus Edelweiß logieren, das Medifit und das Solebad in der Klinik kostenlos nutzen

Bei Livemusik, Bratwurst und Flammkuchen verweilten die Gäste, um sich in Gespräche zu vertiefen. Und Schnellzeichner Jurij fertigte blitzschnell pfiffige Porträts an. Später am Abend wurde es schummrig: Während der Geisterführung durch die Technik des Moorbadehauses bekamen die Besucher einen Eindruck davon, was so alles zu einem Heil- und Badebetrieb dazugehört.

Wachs- und Kieselbad ziehen die Besucher der „Langen Nacht“ an. Foto: gus


Inhalt

Inhalt 2 Blitzlicht • „Feuerzauber“ bei „Kaiserwetter“ • Lange Nacht mit Geisterführung • Lebendiger Gesang in der Kirche

Lebendiger Gesang in der Kirche

4 Titel • Stöbern, staunen, streicheln

6 Auf der Leinwand • Der wilde, wilde Osten • Ai Weiwei: Für Freiheit provozieren

7 Vorschau • Der weltoffene Benedikt • Loben, preisen, danken dem Herrn • Herbstkonzert in der Wandelhalle • Musikalische Kreuzfahrt nach New Orleans • Premiere für den „Sommernachtstraum“ • Haben Sterne Sorgen? • 3. Gesundheitsmesse „für alle“ • Raki in zehn Varianten

14 Das volle Programm • Atemberaubende „Tellernovela“ • Autoren besuchen Schulen • Grünkohl und Schlachteplatte

20 Rodenberg & Lauenau • Zwischen Blues und Gospel • Bemerkenswert gelassen • Der Diätplan „von innen“

23 Lindhorst • Leckeres vom „Bratkarto elprofi “

24 Wunstorf • Das ist „Abgefahren!“

25 Barsinghausen • Mit den „Medlz“ in die Vergangenheit • Die Abgründe der Moderne

26 Aus der Geschäftswelt • Blick hinter die Kulissen beim Oktoberfest • Das „Blümchen“ wächst zur prächtigen Blüte

27 Senioren • Fantasien in Farbe • „Ewige Stadt“ und zauberhafte Insel

28 Gesundheit • Sauerstoff für mehr Gesundheit und Vitalität • Schulleitung und Studenten informieren

30 Service • Gewinnspiel: Kennen Sie Nenndorf ? • Den Rattenfänger besuchen • Bad Nenndorf auf einen Blick • Terminvorschau

Der Chor „Canto Vivo“ singt in der Hohnhorster Kirche. Foto: pr.

E

in Ohrenschmaus erwartet die Hohnhorster Martins-Gemeinde und ihre Gäste. Diesmal ist es ein Benefizkonzert am Sonntag, 7. Oktober, 17 Uhr, für die „Stiftung der Martins-Gemeinde“ anlässlich des zehnjährigen Jubiläums. Zu Gast ist das Ensemble „Canto Vivo“, ein etwa 50 Mitglieder großer Gospelchor aus Garbsen und Seelze. Traditionelle wie auch neu arrangierte Gospel gehören zum Repertoire, doch die Vielfalt des Programms spannt auch einen weiten Bogen von Pop über afrikanische Lieder bis hin zu großen, auch mehrchörigen Gospelmessen. Dabei ist der Name „Canto Vivo“ zugleich Programm: Lebendiger Gesang. „Wichtig ist uns die Freude, die wir am Singen haben, und das Schönste für uns ist, wenn es uns gelingt, mit unserer Freude und unserem lebendigen Gesang auch die Menschen, für die wir singen, mit unserer Freude anzustecken“, heißt es in einer Ankündigung. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Stiftung wird gebeten. Alles, was nach Abzug der Kosten übrigbleibt, soll in die Stiftung fließen.

|3


4 | Titel

Stöbern, staunen, streicheln

D

er große Bauernmarkt lockt am Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. Oktober, die Besucher in den Kurpark. Unter dem Motto „Selbstgemachtes und Eingemachtes“ bieten Händler unterschiedlichster Art jeweils von 12 bis 19 Uhr ihre Waren in herbstlich-bunt dekoriertem Ambiente an. Ob Obstbauern, Hofläden, Floristen oder Kunsthandwerker – die Besucher bekommen reichlich Gelegenheit, um ihre Vorratskammern für die kommenden Wochen mit Erlesenen Nahrungsmitteln zu füllen, Accessoires für Haus und Garten zu besorgen oder vor Ort einfach ein paar Leckereien auch aus heimischer Produktion zu genießen.

Der Bauernmarkt im Bad Nenndorfer Kurpark ist ein Besuchermagnet. Fotos: pr.

Herbstliche Leckereien stehen auch bei den Bewirtungsständen im Mittelpunkt. Gerichte „rund um die Kartoffel“, duftenden Zwiebelkuchen, zünftiges Schaumburger Landbier, Kartoffelpuffer, ofenfrischer Apfel- und Pflaumenkuchen, Käsespezialitäten, Flammkuchen und Wein verwöhnen die Gaumen.

Beliebte Adventsreisen Goldener Herbst... Adventsglanz in Potsdam Mosel - Saar - Luxemburg Friedrichstadtpalast od. Musical Südtirol: - Pustertal Berlin imDolomiten Lichterglanz Advent am Wilden KaiserHorn 4-Sterne-Hotel Kitzbühler Adventszauber an der Donau Kur u. Urlaub in Marienbad Lübeck, Schwerin u. Lüneburg Raddampfer Freya - Kiel Striezelmarkt zu Dresden Städte Landschaften an der Donau Seiffen:u. Advent im Erzgebirge 24.09. - 02.10. GardaseeSilvesterreisen mit Venedig 05.10. -- 02.01. 07.10. Romantisches Altmühltal 29.12. Zum Jahreswechsel an die Donau 11.10. - 01.01. 14.10. Goldenes erleben 30.12. 4-Sterne Prag in Dresden/Radebeul mit -anspruchsvollem Programm! 14.10. - 20.10. jeweils Südtirol Meran 30.11. - 02.12. 10.09. -- 02.12. 13.09. 01.12. 10.09. -- 02.12. 17.09. 01.12. 06.12. 10.09. - 09.12. 17.09. 06.12. 15.09. -- 09.12. 29.09. 09.12. - 12.12. 17.09. - 19.09. 14.12. - 16.12. 17.09. -- 19.12. 23.09. 16.12.

199,-

395,ab 180,-

625,125,255,615,295,ab 1.185,345,295,199,865,295,-

775,290,525,300,444,599,Januar 2013 14.10. - 21.10. Vier-Sterne-Erlebnis Istrien 525,ab 04.01. Winterurlaub ab 820,24.10. - 28.10. Wien, Wien nurinDuSeefeld/Tirol allein... 455,... und- 28.10. außerdemBrüsseler viele Tagesausflüge zu den Weihnachtsmärkten 26.10. Spitzen 222,Weitere Ziele-- europaweit europaweit-,- schöne und interessante Weitere Ziele Silvesterreisen und interessanteinTagesausflüge in unserem Katalog Tagesausflüge unserem Katalog „Reisen 2012“ Tagesfahrtenflye r! „Reisen 2012“und und Tagesfahrtenflyer!


Titel

|5

Die blitzblank geputzten Traktoren sind vor allem für Kinder eine Attraktion. Fotos: pr.

Dazu hat die veranstaltende Kur- und Tourismusgesellschaft ein umfang- und abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Passend zum Thema Bauernmarkt präsentieren Treckerliebhaber ihre landwirtschaftlichen Oldtimer – selbstverständlich blitzblank geputzt und für Kinder sicherlich auch zum Probesitzen. In der Wandelhalle können die Besucher alles Wissenswerte über Schaumburger Trachten in Erfahrung bringen und die historischen Gewänder auch in Augenschein nehmen.

Zum Anfassen gibt es Tiere auf der Streichelwiese neben der Kurpromenade. Für Musik sorgen „Penny Simms“ und „Orchestersound Petershagen“. Das Blasorchester Bad Nenndorf übernimmt den zünftigen Teil, das Schaumburger Jagdhornbläsercorps und die Jagdhornbläser der Jägerschaft blasen einen ordentlichen Marsch. Am Sonntag haben ab 13 Uhr auch die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet und laden zum ausgiebigen Stadtbummel ein.


6 | Auf der Leinwand

Der wilde, wilde Osten

F

ür die Lachmuskeln und für das Herz: Am Dienstag, 9. Oktober, präsentieren die Kinofreunde ab 19.30 Uhr den Film „Ausgerechnet Sibirien“. Zum Inhalt: Matthias Bleuel, pedantischer und zwanghafter Logistiker des Modeversandhandels Fengler aus Leverkusen, lebt seit der Scheidung von seiner Frau Ilka wie betäubt vor sich hin. Da beauftragt ihn der russland–sentimentale Direktor Fengler in eine winzige Verkaufsstelle des Unternehmens in Südsibirien zu reisen. Mit dickem Daunenmantel, Pfefferspray und Desinfektionsmittel bewaffnet, erwartet Bleuel Eis, Schnee und Gefahr. Am Ziel seiner Reise, will sich Bleuel in gewohnter Manier an die Arbeit machen. Doch keine Chance: Sein junger Dolmetscher Artjom gibt ihm schnell zu verstehen, dass die Uhren in wilden, wilden Osten anders ticken.

Matthias Bleuel begegnen auf Dienstreise nach Sibirien Abenteuer und die große Liebe. Foto: pr.

Als sich Bleuel bei einem Konzert auf den ersten Blick in die Sängerin Sajana verliebt, reist er ihr mit Artjom hinterher, und zwischen den ungleichen Männern wächst eine Freundschaft. Bleuel begibt sich auf eine skurrile Reise in den Zauber des sibirischen Sommers und die Tiefen seines Herzens.

Ai Weiwei: Für Freiheit provozieren

K

unst und Auflehnung gegen die Gesellschaft vereint in einer Dokumentation: Am Dienstag, 23. Oktober, zeigen die Kinofreunde Bad Nenndorf um 19.30 Uhr das Lebenswerk des chinesischen Künstlers Ai Weiwei auf der Leinwand. „Ai Weiwei: Never Sorry“ zeigt das Portrait einer der wichtigsten Persönlichkeiten des beginnenden 21. Jahrhunderts. Eines Künstlers, der glaubt, dass Kunst und menschliche Freiheit untrennbar miteinander verbunden sind. Im Streben für diese Freiheit wird Ai Weiwei nie aufhören, seine Gegner zu provozieren. Er fragt nach, wo andere schweigen - ungeachtet der Konsequenzen. Die junge Regisseurin Alison Klayman hat den international gefeierten Künstler und Aktivisten drei Jahre lang begleitet. Sie hat mit langjährigen Wegbegleitern Ai Weiweis gesprochen, mit Künstlern und Autoren, aber auch sehr persönliche Gespräche zwischen Ai Weiwei und seiner Mutter Gao Ying aufgezeichnet und zeigt Ai Weiwei als Vater eines dreijährigen Sohnes.

Der Künstler Ai Weiwei kämpft mit seinen Werken gegen gesellschaftliche Misstände. Foto: pr.


Vorschau

|7

Moor & Beauty Spa Bad Nenndorf

20%

Entspannung pur...

Andreas Englisch‘ Benedikt-Buch steht im Fokus der Lesung am 18. Oktober. Foto: pr.

...bei einer traditionelle Kräuterstempelmassage mit speziellen, vorgewärmten Ölen und Stempelsäckchen. Durch die Entfaltung der Kräuterwirkstoffe werden die Selbstheilungskräfte und Entschlackungsprozesse aktiviert. Gleichzeitig werden die Feuchtigkeitsdepots der Haut aufgefüllt. Wohlig warme Düfte umschmeicheln Sie, die Behandlung wirkt absolut entspannend und führt zu innerer und äußerer Körperharmonie.

Im Oktober 17,60 € anstatt regulär 22,00 €

Der weltoffene Benedikt

P

apst Benedikt der XVI. steht im Fokus einer Lesung am Donnerstag, 18. Oktober, 19.30 Uhr, in der Katholischen Kirche vom Heiligen Rosenkranz. Autor Andreas Englisch liest dann aus seinem Buch „Benedikt XVI. - Der deutsche Papst“ vor. Dabei handelt es sich um die erste umfassende Biografie über Papst. Dieser ist der 8. deutsche Papst und der erste nach einer Unterbrechung von fast 500 Jahren. Auf Leben und Pontifikat Benedikts hat kaum jemand einen so intimen Blick wie der VatikanKorrespondent Andreas Englisch. Er kennt den deutschen Papst seit vielen Jahren und hat ihn auf zahlreichen Reisen rund um den Globus begleitet. In Buch und Lesung schildert er aus nächster Nähe den bemerkenswerten Wandel des Joseph Ratzinger vom konservativen Präfekten der römischen Glaubenskongregation zum weltoffenen und dialogorientierten Papst. Andreas Englisch beschreibt, wie er selbst von einem eher distanzierten Wegbegleiter des mächtigen Kurienkardinals zu einem Bewunderer des – gegenüber dem weithin ausstrahlenden Charisma seines großen Vorgängers – eher stillen und diskreten, aber ähnlich wirkungsvoll der „Liebe in der Wahrheit“ hingegebenen deutschen Papstes wurde. Der Eintritt kostet zehn Euro pro Person. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

www.moorbadehaus.de Bahnhofstraße 8 • 05723 702-574 • 31542 Bad Nenndorf

Landgrafen-Klinik Bad Nenndorf

20%

Schmerzgeplagt? Profitieren Sie bei allen Krankheiten, die auf Wärme ansprechen, von der lindernden, heilsamen Kraft unseres Naturmoores. Durch die langanhaltende Überwärmung werden Muskelverspannungen gelöst, chronische Schmerzen gelindert. Zusätzliches Wohlbefinden verschafft die moderne Schwebeliege, auf der die Packung verabreicht wird.

Im Oktober für 25,60 € anstatt regulär 32,00 €

www.landgrafen-klinik.de Bahnhofstraße 9 • Therapieplanung 05723 702-642 • 31542 Bad Nenndorf


8 | Vorschau

€‚ Â?ƒ‚ ‚„‚… †Â?Â? ‡‚Â?‚ Â…Â?Â?‚ ˆÂ?Â…‚‚ ‰ Â?‚ ŠÂ?‹‚… € Â?Â?‚  ÂŒ‰  Â?‚ ÂŽ‚‚Â? ‘Â?Â’‚‚ €‚Â?‚‚ 

  

                Â?  Â?Â?Â? ­Â?  Â?Â?

Rotrehre 11a ¡ 31542 Bad Nenndorf Rotrehre 11a ¡ 31542 Bad Nenndorf

Tel. 0 57 23 - 35 26 ¡ Fax 35 60 Tel. 0 57 23 -¡ e-mail: 35 26info@autohaus-pinkau.de ¡ Fax 35 60 www.autohaus-pinkau.de www.autohaus-pinkau.de ¡ e-mail: info@autohaus-pinkau.de

Volkswagen Neuwagen Agentur

Ein Partner der AGN Automobilgruppe Niedersachsen Mitte AG

Loben, preisen, danken dem Herrn

I

n stimmungsvoller Atmosphäre wird sich am Sonntag, 7. Oktober, alles um den Dank fßr die Ernte drehen, wenn Trachtenfrauen und Kindergruppen gemeinsam mit Pastorin Sabine Lamprecht in die evangelische St.-GodehardiKirche einziehen werden.

Die Gemeinde erwarte „ein bunter, farbenfroher GotSymbol der Ăźppigen Ernte 2012: tesdienst, der bereits eine Handgeflochtene Krone aus Wal- lange Tradition bei uns tringhausen. Foto: ems hat“, wie Lamprecht wissen lieĂ&#x;. „Der Mähdrescher hat Pause, das Getreide ist eingefahren, und der neue Wein kann schon getrunken werden. Grund genug, richtig zu feiern und fĂźr die Ernte zu danken.“ Diesem Denkspruch der Evangelischen Kirche in Deutschland wird auch das Erntedankfest in der Kurstadt GenĂźge tun. Wie gewohnt soll der Festgottesdienst um 10 Uhr beginnen und musikalisch vom Posaunenchor begleitet werden. Deshalb dĂźrfen sich Alt und Jung auf eine gediegene gemeinsame Feier freuen. „Unsere Gemeindemitglieder tragen Ăźblicherweise auch allerlei gute Gaben zum passenden Altarschmuck bei“; bekundete Pfarrsekretärin Andrea Bublitz. Meist wĂźrden Blumen, Obst und GemĂźse, oder gar Gersten- und Hafergebinde gespendet. Wer etwas abzugeben habe, melde sich wie gewohnt im PfarrbĂźro: Montag 17 bis 18 Uhr, Dienstag, Donnerstag, und Freitag 10 bis 12 Uhr; Telefon 05723-3588.

Musikalische Kreuzfahrt nach New Orleans Die „Barrelhouse Jazz Gala“ steigt am Sonnabend, 27. Oktober, um 20 Uhr in der Wandelhalle. Sie gilt als „das Markenzeichen fĂźr hochklassigen Jazz und Blues der traditionellen Art, vom New-Orleans-Stil bis zum Swing“ und bietet dreistĂźndige musikalische Unterhaltung mit viel Abwechslung und mancher Ăœberraschung. Die Barrelhouse Jazzband, Deutschlands populärste Band des traditionellen Jazz und Swing, lädt das Publikum in diesem Jahr zu einer musikalischen Kreuzfahrt nach New Orleans mit einem Abstecher nach Guadeloupe ein, von wo die Band eine


Vorschau

Herbstkonzert in der Wandelhalle

|9

Bahe & Partner GbR Steuerberatungsgesellschaft

§

Helmut Bahe

§

Berthold Bolsewig

– Steuerberater –

Kramerstr. 8 · 31542 Bad Nenndorf Telefon: 0 57 23 - 94 03-0 · Telefax: 0 57 23 - 94 03-24 stb.bahe-partner@datevnet.de · www.bahe-partner.de

Aquesto Events präsentiert

»

Auf, auf zum fröhlichen Jagen“ bläst am Sonntag, 28. Oktober, das Jagdhornbläser-Corps Schaumburg in der Wandelhalle Bad Nenndorf. Das Herbstkonzert mit dem Blasorchester Bad Nenndorf verspricht ab 15.30 Uhr einen musikalischen Streifzug durch Feld und Wald.

Mit dem bunten Laub im Kurpark zeigt sich der Herbst von seiner schönsten Seite, und zum Herbst gehört auch die Jagd. Mit dem traditionellen Herbstkonzert holt die Kur- und Tourismusgesellschaft auch ein wenig Herbst- und Jagdatmosphäre in die Wandelhalle, deren Bühne und Saal entsprechend dekoriert werden. Ein buntes Programm mit Polka, Walzermelodien und Marschmusik sowie dem großen Finale „Auf zur Jagd“ erwartet die Zuhörer. Wald, Feld und Wild sollen im Mittelpunkt des rund zweistündigen Herbstkonzerts stehen. Vor dem Konzert und in der Pause werden im Bistro der Wandelhalle Kuchen, Kaffeespezialitäten und Getränke angeboten. Die Karten kosten sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Sie sind auch im Vorverkauf in der Wandelhalle und in der Tourist-Info erhältlich.

vom 20.12. – 23.12.2012 in der Wandelhalle Bad Nenndorf

Änderungen vorbehalten

Die Jagdhornbläser sollen erneut für Wohlklang in der Wandelhalle sorgen. Foto: pr.

s e l a n o i t a n r e t n 9 . eihnachtsvarieté W

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.weihnachtsvariete.com Veranstalter: Aquesto Events

Tickethotline: 0 18 03 / 77 68 42

Volksweise ins Repertoire aufgenommen hat. „Käpt’n‘“ Reimer von Essen, seit 50 Jahren der erste Mann an Bord der Kapelle, will Band und das Publikum sicher und galant durch das stürmische Programm führen – und erstmals auch als Sänger in Aktion treten.

sozietät

TIDOW & BLÖTZ steuerberater

Eintrittskarten gibt es in der Wandelhalle Bad Nenndorf, Telefon (05723) 748580, und in der Tourist-Information (Haus Kassel). Die Preise betragen in der Kategorie I 34 Euro und in der Kategorie II 28 Euro. Mit Gästeticket gibt es jeweils zwei Euro Ermäßigung.

Hauptstraße 26 Tel. (05723) 74 85 99-0 info@tidow-bloetz.de

31559 Haste Fax (05723) 74 85 99-19 www.tidow-bloetz.de


10 | Vorschau

Premiere für den „Sommernachtstraum“

K

omisch und mystisch geht es am Montag, 8. Oktober, ab 19.30 Uhr im Kurtheater zu, wenn die ShakespeareCompany Berlin die Komödie „Ein Sommernachtstraum“ aufführt. Dabei handelt es sich sogar um eine Nenndorf-Premiere.

Der „Sommernachtstraum“ könnte das Theaterereignis des Herbstes werden. Foto: ShakespeareCompany

„Oft gespielt und trotzdem das erste Mal im Abonnementstheater in Bad Nenndorf“, schreibt das veranstaltende Kulturforum. Das Theaterstück aller Theaterstücke, das jeder Schauspiel-Interessierte mindestens einmal im Leben gesehen haben müsse, trage das Ensemble aus Berlin zudem in einer eigenen Übersetzung und ganz neuen Inszenierung vor. Die Shakespeare-Company ist hingegen in der Kurstadt nicht unbekannt. Zweimal war die Truppe in Bad Nenndorf zu Gast und begeisterte mit „Romeo und Ju-

Einladung zu den Herbstferien

Gesund sein

tzen

bot nu

1.2

. - 03.1

2.10 Vom 2

lig

Einma

as ko 012 d

ange e Kurs t t e l p m

0 zah € 15,0

len un

hstar d durc

ten!

lia“ und „Ende gut, alles gut“ das Publikum. Shakespeares Theaterstücke leben vor allem von der Sprache, stecken seine Texte doch voller Wortspielereien. Aber auch die tänzerischen und akrobatischen Szenen, die Musik und die phantastischen, märchenhaften Bilder auf der Bühne machen den unvergänglichen Reiz der Werke aus. Weder Tragik noch Komik kommen zu kurz. Und weil der „Sommernachtstraum“ so lange brauchte, um ins Kurtheater zu kommen, gibt es ihn am Dienstag, 9. Oktober, gleich noch einmal für Schüler. Der Eintritt für die Montags-Vorstellung kostet zwischen 17 und 23 Euro. Die Karten gibt es bei der Tourist-Information im Haus Kassel und an der Abendkasse.


Vorschau

| 11

Haben Sterne Sorgen? „Läuft da `was zwischen „Lady Sunshine“ und „Mister Moon“? Foto: pr.

D

ie Theaterkiste Waltringhausen präsentiert ihr neues Programm „Sternenhimmel“ erstmals am Sonnabend, 3. November, um 20 Uhr im Gasthaus Götze in Waltringhausen. Die Besucher sind eingeladen, sich verzaubern zu lassen und einzutauchen in eine andere Dimension. Sie lernen den Sternenhimmel kennen mit allem, was dazu gehört. Und zwar von einer ganz neuen Seite.

Denken Sterne? Haben sie Sorgen? Können sie lieben? Wie stehen sie zu uns Menschen? Zu unserer Welt? Was ist eigentlich mit dem Mann im Mond? Läuft da etwas zwischen „Lady Sunshine“ und „Mister Moon“? Diese und andere Fragen werden den Zuschauern beantwortet. „Freuen Sie sich auf ein Programm voller Überraschungen und lassen sie sich darauf ein“, heißt es in einer Ankündigung.

Voraussetzung sei Humor statt Angst vor einem Training der Lachmuskeln. Karten gibt es bei Petra Röhrbein, Telefon (05723) 3888. Weitere Termine sind Sonntag, 4. November, 15 Uhr, mit Kaffee und Kuchen, Freitag, 9. November, 20 Uhr, Sonnabend, 10. November, 20 Uhr, und Sonntag, 18. November, 10 Uhr, mit Frühstück. Der Eintritt kostet sieben Euro, am FrühstücksSonntag 8,50 Euro. Für das Frühstück ist eine Anmeldung zwingend nötig.

20 Jahre Gänseblümchen

Das „Gänseblümchen“ zieht um!!! Ab voraussichtlich 11. Oktober 2012 finden Sie uns in der Erlengrundstraße 3A gegenüber der Tankstelle Seifert. Wir erweitern unser Sortiment in gewohnter Bio-Qualität und eröffnen unser Bistro Café Créativ. Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 8.30 - 18.30 Uhr Sa.: 8.30 - 14.00 Uhr

Reifenhaus Lauenau GmbH

Daimlerstrasse 3 • 31867 Lauenau • Tel.: 05043/401190

Tel.: 05723 / 4491


12 | Vorschau

3. Gesundheitsmesse „für alle“ U

nter der Schirmherrschaft des Bad Nenndorfer Geschäfts „Hörgeräte Korallus“ wird zum 3. Mal eine Gesundheitsmesse in Bad Nenndorf veranstaltet. Am Sonntag, 4. November, dreht sich von 11 bis 17 Uhr alles um die Themen Gesundheit, Vorsorge, Fitness, Sport, Therapie und Ernährung. Aussteller können sich noch anmelden. Wie schon in den beiden Jahren zuvor ist die Wandelhalle der Schauplatz der Gesundheitsmesse. Die bei der Veranstaltung zentralen Themen werden für die Gesellschaft immer wichtiger, heißt es in einer Ankündigung. Und sie betreffen die ganze Familie und alle Altersklassen. In Zusammenarbeit zwischen der Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf und „Hörgeräte Korallus“ werde ein attraktives und exklusives Angebot für Besucher und Aussteller geboten. Zusätzlich zu hochkarätigen Vorträgen werde es ein interessantes Rahmenprogramm geben.

Die Organisatoren der Gesundheitsmesse erwarten wieder viel Andrang. Foto: pr.

Wer noch als Aussteller mit einem Messestand oder als Referent an der Gesundheitsmesse mitwirken möchte oder weitere Informationen wünscht, kann sich an Miriam Roppelt, Telefon (01 76) 10 25 01 28, E-Mail-Adresse roppelt@ hoergeraete-korallus.de, wenden.

Ziele erreichen mit Hypnose

FER

KU IEN

RS

29. Okt. - 31. Okt. jeweils von 10.00 – 13.00 Uhr

Stark sein kann jeder

Hypnosepraxis

• Raucherentwöhnung • Streßprävention • Gewichtsreduktion

Claudia Nörenberg Lange Str. 5 31552 Rodenberg Tel.: 0 57 23 / 7 98 39 28 lebensblick@t-online.de www.lebensblick.de


Vorschau

| 13

Raki in zehn Varianten

B

ereits zum 4. Mal lädt das türkische Restaurant „Babas“ zum Raki-Abend ein. Am Sonnabend, 13. Oktober, steht alles im Zeichen der leckeren Anis-Spirituose. Los geht es um 19 Uhr, dann können die Gäste allmählich eintrudeln und sich in gemütlicher Atmosphäre auf schmackhaftes Essen und Getränke einzustellen. Und vor allem auf Raki, den gibt es nämlich in zehn Varianten, wie „Babas“-Chef Emin Ayyildiz betont. Eine 300-jährige Tradition hat das türkische Nationalgetränk, deren wichtigste Zutaten Anis, Trauben und „weiches“ Wasser sind. In Nuancen unterscheiden sich die zehn Sorten – einmal ist das Anisaroma deutlicher, bei einer anderen Sorte kommen die Trauben oder Sultaninen mehr durch.

Die ideale Servier-Temperatur liegt zwischen acht und zehn Grad Celsius, der Alkoholgehalt variiert zwischen 45 und 50 Volumenprozent. Weiteres Wissenswertes über Raki wird während des Abends im „Babas“ erklärt. Auf einer Bewertungsliste können die Gäste die unterschiedlichen Sorten bewerten – und herausfinden, welche ihnen am besten schmeckt. Selbstverständlich gibt es beim Raki-Abend nicht nur Hochprozentiges. Die Gäste erwartet leckeres Essen in mehreren Gängen. Die Kosten betragen pro Person 29,50 Euro. Anmeldungen sind im Vorfeld nötig, das Gasthaus ist unter Telefon (0 57 23) 94 56 80 zu erreichen.

Wohl bekomm’s: Emin Ayyildiz lädt zum RakiAbend ein. Foto: gus

Neue Speisekarte! Vom 05.-12. Oktober 2012 gibt es alle Speisen bei uns im Haus zum 1/2 Preis! Vorankündigung: Grünkohl- und Spanferkelbuffet mit anschließender Party!!! am 10. November 2012

Bitte en vier reser ie! S Wir sind jederzeit für Sie da!

Familienfeiern jeder Art Mittagsservice Saalbetrieb Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: ab 17 Uhr So. ab 11.30 Uhr Und nach Absprache

4. RAKI-ABEND am 13. Okt.

ab 19 Uhr


14 | Das volle Programm

Atemberaubende „Tellernovela“

Das Kabarett „Klirr deluxe“ ist am Donnerstag, 4. Oktober, um 19.30 Uhr im Bad Nenndorfer Kurtheater zu sehen. Das Programm hat den Titel „Tellernovela“ und wird von zwei grundlegend unterschiedlichen Charakteren dargeboten. Ron, ein Gentleman mit Hang zur Perfektion, und Pierre, der französische Charmeur, sind ein Team. Sie stapeln Stühle bis unter die Decke und halten eine Vielzahl von Tellern in der Luft. Dabei wetteifern die Beiden um die Gunst des Publikums, jeder mit seinen Talenten. Zwei bezaubernde Herren mit einem charmanten Lächeln bieten ein außergewöhnliches Spektakel mit ganz gewöhnlichen Gegenständen. „Klirr deluxe“ inszeniert mit beherzter Moderation und pfiffig animierender Situationskomik eine atemberaubende Varietéshow. Diese verblüfft mit Ideenreichtum und Überraschungsmomenten und spielen sich galant in die Herzen ihres Publikums. Ein feinsinnig brillanter und erfrischend frecher Spaß, versprechen die Veranstalter vom Kulturforum Bad Nenndorf. Der Eintritt kostet 14, ermäßigt zwölf Euro. Zu haben sind die Karten im Vorverkauf bei der Tourist-Information im Haus Kassel und an der Abendkasse. Mehr Informationen gibt es auf www.klirrdeluxe.de.


Das volle Programm

| 15

Veranstaltungen im Oktober MONTAG, 1. OKTOBER FREIZEIT 15.00 Gemeinsames Spielen DRK-Seniorenbegegnungsstätte 18.00 Abnahme des Sportabzeichens Beim VfL Bad Nenndorf, Sportplatz, Bahnhofstraße DIENSTAG, 2. OKTOBER FREIZEIT 15.30 Ungarischer Nachmittag Kurkonzert mit dem Kurensemble, Wandelhalle KINO 19.30 Die Kunst zu Lieben Französiche Komödie, Kinofreunde, Wandelhalle MITTWOCH, 3. OKTOBER FREIZEIT 15.30 Festtagskonzert mit dem Kurensemble, Wandelhalle

20.00 Muriel Zoe Wunderschöne Pop-Folk Melodien, Kesselhaus, Lauenau SONNABEND, 6. OKTOBER FREIZEIT 10.00 „Wir entdecken die Wunderwelt Wiese“ Treffpunkt am Wanderweg gegenüber dem Friedhof, Nenndorfer Höhe 15.30 Operettenparade mit dem Kurensemble, Wandelhalle AUSSTELLUNG 16.00 „Fantasie in Farbe“ Ausstellungseröffnung. Elke Bungenberg und Christa Queer präsentieren Aquarelle, Curanum MESSEN & MÄRKTE 8.30 - 16.00 Antik- und Trödelmarkt Scheunenviertel, Steinhude MUSIK

15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus

18.00 5. Barsinghäuser Blues & Jazz Festival mit Swing Company, Paul Rose Band, Boogie Connection, Schulzentrum Am Spalterhals, Barsinghausen, Kirchdorf

DONNERSTAG, 4. OKTOBER

SONNTAG, 7. OKTOBER

BÜHNE

AUSSTELLUNG

19.30 klirr deluxe Ein außergewöhnliches Spektakel mit ganz gewöhnlichen Gegenständen! Kabarett „Tellernovela“, Kurtheater

10.00 - 12.30 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus

MUSIK

10.00 Erntedankfest – Loben, preisen, danken dem Herrn Die Gemeinde erwartet „ein bunter,

AUSSTELLUNG

15.30 Kaffeehausmusik Schlösschen

FREIZEIT

farbenfroher Gottesdienst". St.-Godehardi-Kirche MUSIK 17.00 Lebendiger Gesang in der Kirche Benefizkontert mit Canto Vivo, Martinskirche, Hohnhorst MONTAG, 8. OKTOBER BÜHNE 19.30 Ein Sommernachtstraum Viel und oft gespielt und trotzdem das erste Mal im Abonnementstheater in Bad Nenndorf, Kurtheater FREIZEIT 10.00 Ernährung und Qigong in den fünf Wandlungsphasen Backhaus aktiv, Rodenberg 15.00 Tabu-Spiel DRK-Seniorenbegegnungsstätte 18.00 Abnahme des Sportabzeichens Beim VfL Bad Nenndorf. Sportplatz, Bahnhofstraße DIENSTAG, 9. OKTOBER FREIZEIT 15.30 Schlagermelodien Kurkonzert mit dem Kurensemble, Wandelhalle KINO 19.30 Ausgerechnet Sibirien Matthias Bleuel, pedantischer und zwanghafter Logistiker des Modeversandhandels Fengler aus Leverkusen, lebt seit der Scheidung von seiner Frau Ilka wie betäubt vor sich hin. Kinofreunde, Wandelhalle

Dr. Margit Götzlaff 31559 Haste

Tel. 0 57 23 / 8 16 74 Hauptstr. 34a


16 | Das volle Programm

MITTWOCH, 10. OKTOBER AUSSTELLUNG 15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus FREIZEIT 9.00 Seniorenfrühstück des DRK-OV Bad Nenndorf Hotel Hannover 15.00 Gedächtnistraining DRK-Seniorenbegegnungsstätte 15.00 Treffen der Restless-LegsSelbsthilfegruppe „Curanum-Residenz” 15.30 Tanztee Wandelhalle MUSIK 15.00 Rhythm&Joy Magister-Nothold-Schule, Glück-Auf-Straße, Lindhorst DONNERSTAG, 11. OKTOBER MUSIK 15.30 Kaffeehausmusik Schlösschen FREITAG, 12. OKTOBER NIGHTLIFE 20.00 Bodega goes 4 Die Geburtstagsparty der Extraklasse!, Bodega SONNABEND, 13. OKTOBER FREIZEIT

Mediterranes K a l t - Wa r m e s B ü f e t t € 14,90 p.P. am Sonntag, 07. und 21. Oktober 2012 von 11.30 Uhr - 14.30 Uhr Große Auswahl an Vorspeisen, Fleischgerichten, Fisch, Pasta und Dessert. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung!

10.00 Abschlussboulen Boulefreunde Bad Nenndorf, Kurpark 19.00 Raki in zehn Varianten Wohl bekomm’s: Emin Ayyildiz lädt zum RakiAbend ein. Restaurant „Babas” 19.30 Grün-Weiße Ballnacht TuS Apelern, Alter Friedrich, Am Marktplatz 5, Apelern MESSEN & MÄRKTE 7.00 - 16.00 Trödelmarkt Gelände an der Reithalle, Hagenburg 12.00 Bauernmarkt mit Livemusik, Trachtenausstellung und Treckershow, Kurpark SPORT 12.00 Abnahme der Schwimmdisziplinen für das Sportabzeichen Hallenbad


Das volle Programm

VORTRAG & DISKUSSION 16.00 Rom und Capri - Die Ewige Stadt und eine zauberhafte Insel Sie sehen Rom mit seinen Hauptsehenswürdigkeiten, wie z.B. das Colosseum, den TreviBrunnen, das Forum-Romanum, den Petersdom und herrliche Plätze, die schönsten der Welt. „Curanum-Residenz” SONNTAG, 14. OKTOBER AUSSTELLUNG 10.00 - 12.30 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus FREIZEIT 10.00 Abschlussboulen Boulefreunde Bad Nenndorf, Kurpark MESSEN & MÄRKTE 12.00 - 18.00 Spielzeugbörse des G.M.A.C.e.V., Möbel Heinrich 12.00 Bauernmarkt mit Livemusik, Trachtenausstellung und Treckershow, Kurpark MUSIK 11.00 21. Shanty-Frühschoppen in Hagenburg Der Humorist „Piepenbrinks Freund“ Alias H.-J. Schnitzler wird die Veranstaltung humorvoll begleiten. Mehrzweckhalle, Hagenburg. 15.00 Rhythm & Joy Jubiläumskonzert – für das leibliche Wohl sorgen das eingerichtete Café mit Getränken und Kuchen und ein Bratwurststand der Fa. Hardekopf. Magister-Nothold-Schule, GlückAuf-Straße, Lindhorst MONTAG, 15. OKTOBER FREIZEIT 15.00 Bingo-Spiel DRK-Seniorenbegegnungsstätte DIENSTAG, 16. OKTOBER FREIZEIT 15.30 Italienreise Kurkonzert mit dem Kurensemble, Wandelhalle BÜHNE 20.00 High Society Musical von Cole Porter, Arthur Kopit, Theater für Niedersachsen, Stadttheater, Wunstorf KINO 19.30 50/50 - Freunde fürs (Über)Leben Adam ist erst 27 Jahre jung, als er mit einer Krebsdiagnose konfrontiert wird. Kinofreunde, Wandelhalle

Manfred Theisen. Foto: pr.

Autoren besuchen Schulen Im Rahmen der 14. Jugendbuchwoche sind am Donnerstag und Freitag, 4. und 5. Oktober, mehrere Autoren in Schulen in Bad Nenndorf, Rodenberg, Lauenau und Apelern zu Besuch. Unter anderem lesen Manfred Theisen, Harald Tondern, Uschi Flacke, Christa Zeuch und Simone Klages aus ihren Büchern vor. Manfred Theisen studierte Germanistik, Anglistik und Politik, forschte zwei Jahre für das Innenministerium in der Sowjetunion und leitete eine Tageszeitungsredaktion. Seine Bücher, unter anderem „Der kleine Astronaut“ und „Täglich die Angst“, wurden ausgezeichnet, auf die Auswahllisten der Rundfunkanstalten gesetzt und in mehrere Sprachen übersetzt. Harald Tondern beeindruckte mit seinem Roman „Das Camp – Alptraum Bootcamp“, dessen Hauptfigur, der 15-jährige Luk, erneut straffällig geworden ist. Diesmal kann ihm selbst der Anwalt seines Vaters nicht helfen. Luk muss ins Erziehungscamp, wo ihn erbarmungsloser Drill und brutales Mobbing erwarten. Für Luk beginnt die Hölle. Simone Klages studierte Grafik-Design. Sie ist Kinderbuchillustratorin, Kinderbuchautorin und Stempelschnitzerin und lebt als freischaffende Künstlerin in Hamburg-Ottensen. Zu ihren Werken gehören die Reihen „Die Detektive von Cismar“ und „Benni & die Najas“.

| 17


18 | Das volle Programm

MITTWOCH, 17. OKTOBER

SONNTAG, 21. OKTOBER

FREIZEIT

AUSSTELLUNG

15.00 Tanztee Wandelhalle

10.00 - 12.30 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus

AUSSTELLUNG 15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus FREIZEIT 15.00 Lesen und lauschen DRK-Seniorenbegegnungsstätte

Grünkohl und Schlachteplatte Der Ortsverband Bad Nenndorf des Sozialverbandes Deutschland lädt alle Mitglieder und Gäste zu einer Informationsveranstaltung und zum Grünkohlessen mit Schlachteplatte ein. Termin ist Freitag, 2. November, 17.30 Uhr, in der Gaststätte Hattendorf in Kreuzriehe. Ein Fahrdienst wird eingerichtet, wer abgeholt werden möchte, muss dies bei der Anmeldung bekanntgeben. Anmeldungen werden bis zum 29. Oktober telefonisch vom Vorsitzenden, Reinhard Lorz, Telefon (05723) 4654, entgegengenommen.

KRIEG

GMBH HOCH- UND TIEFBAU

DONNERSTAG, 18. OKTOBER MUSIK 15.30 Kaffeehausmusik Schlösschen VORTRAG & DISKUSSION 19.30 Benedikt XVI. – Der deutsche Papst Lesung mit Andreas Englisch, Kath. Kirche St. Maria, Lindenallee 3 FREITAG, 19. OKTOBER MUSIK 20.00 Paul Batto jr. und Ondra Kriz Blues und Gospel, Kesselhaus, Lauenau VORTRAG & DISKUSSION 19.00 Diavortrag: Im Herzen Thüringens Erika Schulze, Heimatbund, Gasthaus Weißes Ross, Barsinghausen SONNABEND, 20. OKTOBER NIGHTLIFE 21.00 Große Schlager-Party Special Night mit Hits von Marianne Rosenberg, NIC P., DJ Ötzi, Wolle Petry, die Ärzte, Onkel Jürgen, Micky Krause, Udo Jürgens, Achim Reichel, Nena, Pur..., Die Kuh-Bar, Egestorferstr. 3, Barsinghausen

Planung Statik Ausführung

31848 Bad Münder, Lindenallee 5 Telefon 0 50 42 / 39 11, e-Mail: info@krieg-bau.com • Schlüsselfertiges Bauen zum Festpreis • Ein- und Mehrfamilienhäuser • Gewerbliche Bauten • Sanierungen und Reparaturen • An- und Umbauten • Beratung bei Eigenleistungen Qualität seit mehr als 60 Jahren · Nur mit einheimischen Fachkräften

FREIZEIT 15.30 Sonntagskonzert mit dem Kurensemble, Wandelhalle 15.30 Trachtennachmittag Vorstellung und Geschichten der Schaumburger Trachten, Bistro der Wandelhalle MONTAG, 22. OKTOBER FREIZEIT 15.00 Themen der Zeit DRK-Seniorenbegegnungsstätte DIENSTAG, 23. OKTOBER FREIZEIT 15.30 Melodien durch die Welt Kurkonzert mit dem Kurensemble, Wandelhalle KINO 19.30 Ai Weiwei: Never Sorry „Ai Weiwei: Never Sorry” zeigt das Portrait einer der wichtigsten Persönlichkeiten des beginnenden 21. Jahrhunderts. Kinofreunde, Wandelhalle MITTWOCH, 24. OKTOBER BÜHNE 10.00 Puppentheater Kurtheater AUSSTELLUNG 15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus


Das volle Programm

FREIZEIT

MUSIK

9.00 Seniorenfrühstück des DRK-OV Bad Nenndorf Hotel Hannover 15.00 Wer wird Millionär DRK-Seniorenbegegnungsstätte 15.30 Tanztee mit dem Kurensemble, Wandelhalle 19.00 Dämmerschoppen mit "Little Jazz", Wandelhalle

15.30 Herbstkonzert mit dem Blasorchester Bad Nenndorf und dem Jagdhornbläsercorps, Wandelhalle

DONNERSTAG, 25. OKTOBER

MUSIK

MUSIK 15.30 Kaffeehausmusik Schlösschen

15.30 Melodien aus Paris Kurkonzert mit dem Kurensemble, Wandelhalle

FREIZEIT

MITTWOCH, 31. OKTOBER

19.30 Klartext-Stammtisch der SPD Lindhorst Hotel-Restaurant „Zum Dicken Heinrich”, Lüdersfeld

AUSSTELLUNG

SONNABEND, 27. OKTOBER

FREIZEIT

FREIZEIT

15.00 Kaffeetafel DRK-Seniorenbegegnungsstätte

MONTAG, 29. OKTOBER FREIZEIT 15.00 Gemeinsames Spielen DRK-Seniorenbegegnungsstätte DIENSTAG, 30. OKTOBER

Fenster • Innentüren Haustüren • Verglasungen Rollläden • Möbelbau

Am Rundteil 8 • 31867 Lauenau  0 50 43 / 24 12 E-Mail: Tischlerei-Bruns@t-online.de

15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus

MUSIK 20.00 Barrelhouse Jazz Gala „A Night In New Orleans” - Hochklassiger Jazz und Blues der traditionellen Art., Wandelhalle S ONNTAG, 28. OKTOBER AUSSTELLUNG 10.00 - 12.30 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus

MUSIK 15.30 Tanztee Wandelhalle 19.00 Dämmerschoppen mit dem Duo Little Jazz und Gästen, Bistro in der Wandelhalle12.00 Abnahme der Schwimmdisziplinen für das Sportabzeichen Hallenbad VORTRAG & DISKUSSION 16.00 Rom und Capri - Die Ewige Stadt und eine zauberhafte Insel Sie sehen Rom mit seinen Hauptsehenswürdigkeiten, wie z.B. das Colosseum, den TreviBrunnen, das Forum-Romanum, den Petersdom und herrliche Plätze, die schönsten der Welt. Curanum-Residenz

� �� ������� � ��������� ��������������������������� ������������ �� ����� ��� ��������

��������������������������

14.00 Indian Summer im Haster Wald Treffpunkt Haus Kassel, Themen-Radtour, Kurpark 15.30 Operettenwelt Kurkonzert mit dem Kurensemble, Wandelhalle

� �� �� � �� ����

| 19

Obsthof

Brüggenwirth

Birnen Äpfel knackig & frisch Im Winkel 2 31559 Ohndorf Tel.: 0 57 23 /8 22 21


20 | Rodenberg & Lauenau

Paul Batto präsentiert seine ungewöhnliche Musikrezeptur in Lauenau. Foto: pr.

Zwischen Blues und Gospel

D

ass die Trennlinien zwischen Blues und Gospel längst nicht so klar definiert sind, wie es vielleicht den Anschein haben mag, beweist der swingende Groove des slowenischen Musikers Paul Batto jr. Einfühlsam begleitet durch den exzellenten Pianisten Ondra Kriz, begeistert er mit klassischen Jazztiteln und swingenden Bluesballaden. Zu hören ist diese ungewöhnliche Mischung am Freitag, 19. Oktober, im Lauenauer Kesselhaus. Wandlungsfreu-

dig und sehr individuell präsentiert das Duo von 20 Uhr an seine Interpretationen von Duke Ellington, George Gershwin und Irwing Berlin. So sehr sich seine Vorbilder, wie John Lee Hooker, Mahalia Jackson und Frank Sinatra voneinander unterscheiden, so facettenreich ist Paul Batto jr. selbst. Stets spontan zwischen Jazz, Blues und Gospel wechselnd, zählt der Musiker neben zahlreichen Soloauftritten auch Konzerte mit der Riverside Blues Band und einem ganzen Orchester zu seinem Reportoire.

Auch auf seinen Alben zeichnet sich Paul Battos Gespür für brillantes Songwriting, durch nachdenkliche Texte und überzeugende Melodien ab. Seit gut 20 Jahren tourt Batto durch Europa, ist Dauergast in Funk und Fernsehen. Der Eintritt zum Konzert an der Carl-SasseStraße 3 kostet zehn Euro für Erwachsene und sechs Euro für Schüler. Erhältlich sind die Tickets in den Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf sowie an der Abendkasse. Mehr Informationen gibt es auf www.batto.org.

Die Veranstaltungstermine finden Sie fortan in der Rubrik „Das volle Programm“.


Rodenberg & Lauenau

| 21

Muriel Zoe soll die ZuhĂśrer im Kesselhaus in ihren Bann ziehen. Foto: pr.

   

 

     

       �

     

Â?Â?         

Bemerkenswert gelassen

D

ie Hamburger Jazz-Musikerin Muriel Zoe gastiert am Donnerstag, 4. Oktober, im Lauenauer Kesselhaus, Carl-Sasse-StraĂ&#x;e 3. Um 20 Uhr tritt sie dort in der Reihe „Auf der kleinen BĂźhne am Donnerstag“ mit Gitarrist und Bassist Fontaine Burnett auf. WunderschĂśne Pop-Folk Melodien. Ein, zwei Lieder braucht es nur, dann nimmt einen diese Stimme unwiderruflich gefangen. Ein warmes Timbre fĂźllt den Raum, wandlungsfähig und von einer unaufdringlichen Emotionalität. Muriel Zoe hat auf „Birds and Dragons“, ihrem vierten Album, zwĂślf Lieder von wunderbarer Leichtigkeit versammelt. Ihre transparenten Gitarrenpickings und eine schlafwandlerisch groovende Band legen das musikalische Fundament fĂźr die leisen Geschichten, die die Sängerin zu erzählen hat - und die umso eindringlicher wirken, je weiter sich die Stimme ins Beiläufige zurĂźckzieht. Musik, in der viel Sehnsucht, aber auch eine bemerkenswerte Gelassenheit steckt. Karten gibt es im Vorverkauf in den Bioläden Bad Nenndorf und Lauenau sowie an der Abendkasse. Der Eintritt kostet pro Person acht Euro.


22 | Rodenberg & Lauenau

Bestattungsinstitut Walter Sieg e.K. Inh. Markus Strecker

Erd-. Feuer- und Seebestattungen, Überführungen Erledigung sämtlicher Formalitäten Bestattungsvorsorge seit 1950 31552 Rodenberg Grover Straße 45

Der Diätplan „von innen“

TAG & NACHT

 (0 57 23) 38 33

Claudia Nörenberg lädt in ihre Hypnose-Praxis ein. Foto: gus

Roter Wein, rotes Laub, Gedanken fließen und der Herbst umgibt uns wie warmer Samt. Geheimnisvoll ist diese Zeit und voller Zauber.

S

eit einem Jahr besteht die Hypnosepraxis „Lebensblick“ von Claudia Nörenberg an der Langenstraße 5 in Rodenberg. Nörenberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen zufriedenen Kunden zurück. Und sie hat sich mittlerweile ein eigenes Spezialfeld erarbeitet. Sie selbst bezeichnet es als ihr „Steckenpferd“. Dabei handelt es sich um Gewichtsreduktion per Hypnose. Ziel sei es, das Essen zu einem bewussteren Vorgang zu machen, bei dem das Sättigungsgefühl schneller eintritt. Speziell das Naschen. Nörenberg will ihre Kunden weg von Fast-Food und vielen Süßigkeiten führen. Und zwar ohne Diätplan „von außen“, sondern „von innen“. Dabei hilft die Hypnose. Hypnose ist eine Wahrnehmung zwischen dem Wach- und Schlafzustand, in dem der Mensch alles hört, was um ihn herum geschieht. Die Worte des Hypnotiseurs werden in Bilder umgesetzt. In der Hypnosebehandlung wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch die nötigen Ressourcen zur Lösung seiner Probleme in sich selbst trägt. Und dies funktioniere beispielsweise auch bei Schlafstörungen und Anzeichen von „Burnout“. Der hypnotische Nutzen liegt darin, dass alles, was in der Hypnose erlebt wird, für Körper, Geist und Seele wie real erlebt ist und so positive Veränderungen bewirkt. Abgespeichert werden diese Erlebnisse im Unterbewusstsein. Wer sich dazu mehr Hintergrundwissen verschaffen möchte, kann dies am Dienstag, 16. Oktober, ab 19 Uhr bei einem Informationsabend in der Praxis „Lebensblick“ an der Langen Straße tun. Mehr Informationen gibt es auf www.lebensblick.de.


Lindhorst

| 23

Leckeres vom „Bratkartoffelprofi“

A

lles rund um die Knolle hat es beim Kartoffelfest in Lindhorst zu sehen gegeben. Der Kultur-Förderverein Schaumburger Bergbau richtete das Fest an zwei Tagen auf dem Hof Gümmer an der Bahnhofstraße aus. „Es ist so viel zu tun, eigentlich bräuchte ich Rollschuhe“, scherzte Gunter Ludewig, Vorsitzender des Kultur- Fördervereins. Ab 11.30 Uhr kamen bei gutem Wetter stetig mehr Leute auf den Hof. Die Lose für die Tombola am Sonnabend waren bereits um 14.30 Uhr ausverkauft. Wer am Sonnabend kein Los für die Tombola ergattern konnte, hat am Sonntag erneut die Gelegenheit, welche zu Kaufen. Vorgefertigte Kartoffelmasse half beim Vorbereiten der Speisen und bekam beim Würzen vor Ort ihren ganz eigenen Geschmack. Dadurch hatten die Helfer viel mehr Zeit zum Kochen und Brutzeln zur Verfügung gehabt. Die eifrige Unterstützung seiner Helfer sei unbezahlbar, betonte Ludewig. „Bratkartoffelprofi“ Erwin Martin arbeitete mit Eifer an der heißen Pfanne. Die klassischen Kartoffelpuffer mit Apfelmus und Kartoffelsuppe durften dabei natürlich nicht fehlen. Die Trachtengruppe Lindhorst verkaufte an ihrem eigenen Stand frisch gebackenes Brot aus dem Steinofen. Auch für die Unterhaltung der kleinen Gäste war gesorgt. Im Café des Bergbaumuseums konnten die Kinder Mandalas ausmalen und Kartoffeldrucke erstellen oder sich auf der Hüpfburg austoben. mak

Beim Kartoffelfest ließen es sich die Besucher bei Puffer, frisch gebackenem Brot und kalten Getränken gutgehen. Foto: mak


24 | Wunstorf

Das ist „Abgefahren!“

M

it der Kleinbahn ans Steinhuder Meer – was heute nach einem schönen Ausflug klingt, war 66 Jahre Alltag. 1964 wurde der Personenverkehr eingestellt, aber die Geschichte(n) rund um die Personen, die Loks und Stationen sind heute noch so lebendig wie einst. Die Steinhuder Museen und der Steinhuder Meer-Bahn präsentieren noch bis zum 31. Oktober in der Sonderausstellung „Abgefahren!“ viele spannende, kuriose und auch schöne Erinnerungen.

Spannende Geschichten rund um eine Kleinbahn, die den Lebensrhythmus vieler Menschen in der Seeprovinz prägte, bietet die Ausstellung „Abgefahren!“ . Foto: pr

In der Ausstellung reisen die Besucher die im Original 24 Kilometer lange Strecke von Wunstorf bis Rehburg Stadt ab. Stationen sind der Lokschuppen, verschiedene Haltestellen oder Schranken mit ihren Geschichten rund um Maschinen oder Menschen. Da gab es den Ameisenbär, der immer Milch brachte, oder die „SchrankenFrieda“, die - der Legende nach - immer da war. Dazu erfahren Besucher Hintergründe zur Geschichte der Kleinbahn, die nicht nur Menschen beförderte, sondern auch Aale, Stühle, Kohle oder Milch. Auf einer Reststrecke werden immer noch Kali-Produkte befördert. Originale und Dokumente ermöglichen eine Zeitreise in die Vergangenheit: wer will kann einmal im Wartebereich Platz nehmen. Eine Modelleisenbahn fährt einen Teil des Streckenverlaufs ab. Am Freitag, 5. Oktober, bietet der Verein Steinhuder MeerBahn um 19 Uhr einen Fachvortrag. Geöffnet ist die Ausstellung bis Mittwoch, 31. Oktober, täglich außer montags, von 13 bis 17 Uhr.


Barsinghausen

Mit den „Medlz“ in die Vergangenheit

| 25

Die Abgründe der Moderne

Ausdruck der Einsamkeit Foto: bes

S

ie erinnern in ihren Motiven und ihrer Technik, in ihrem Realismus und den transportierten Stimmungen an Maler der neuen Leipziger Schule wie Neo Rauch und die USMaler-Ikonen Jack Vettriano und Edward Hopper: Die beiden Berliner Jens Hausmann und Pierre Fischer. Der Kunstverein Barsinghausen hat die Werke der beiden Künstler jetzt in einer Schau zusammengeführt. Zu sehen sind die Bilder der „Fluchtlinien“ – sowohl großformatige Werke als auch kleine Studien – bis Sonntag, 7. Oktober, im „Raum für Kunst“ an der Egestorfer Straße in Barsinghausen.

Die „Meldz“ laden zur musikalischen Zeitreise ein. Foto: pr.

»

Unsere Zeit“ hat das fünfköpfige A-Cappella-Ensemble „Medlz“ sein aktuelles Programm genannt. Die Musikerinnen widmen sich dabei einem Rückblick auf die Zeit von 1990 bis 2010. Nach dem Prinzip „Ein Top-Hit aus jedem Jahr“ interpretieren sie Pop-Songs, harte Rockklänge und elektronische Beats. Als besondere Höhepunkte bezeichnen die „Medlz“ dabei ihre Versionen von „Barbie Girl“ und „Das Boot“, die in den neunziger Jahren für Wirbel und Aufsehen im Musikgeschäft gesorgt haben. Mit „Unsere Zeit“ unternimmt das Quintett auch eine Reise in die eigene Vergangen-

heit, war es doch die Phase, in der sie als Teenager und Heranwachsende auf musikalische Entdeckungsreise gingen – mit allen Gefühlen, die dazu gehören, wie Liebeskummer, Weltschmerz und grenzenloser Euphorie. Der Verein „Calenberger Cultour“ präsentiert die „Medlz“ am Donnerstag, 8. November, im Theater am Spalterhals in Barsinghausen. Das A-Cappella-Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Bürgerbüro und im ASB-Bahnhof am Deisterplatz in Barsinghausen sowie im Internet unter der Adresse www.ccundco. de.

Jens Hausmann stellt dabei der postmodernen Architektur in seinen Großformaten oftmals urwüchsige Natur entgegen. Verloren scheinende Menschen in grenzenloser Leere sind die Hauptmotive des Berliners. Auch bei den Malereien von Pierre Fischer dreht sich vieles um die Losgelöstheit moderner Menschen aus ihrer Umwelt. Außerhalb ihrer natürlichen Umgebung verharren sie in der Bewegung, werden mit anderen Figuren neu arrangiert, einander gegenüber gestellt oder auch verfremdet. Zu sehen ist die Ausstellung donnerstags von 19 bis 21 Uhr sowie sonnabends und sonntags in der Zeit von 11 bis 18 Uhr. Führungen sind am donnerstags von 19 Uhr an möglich. Der Eintritt ist frei. bes


26 | Aus der Geschäftswelt

Blick hinter die Kulissen beim Oktoberfest

Der Gebäudekomplex der Bürgerhilfe.

Foto: pr.

B

eim mittlerweile 3. Oktoberfest am Sonntag, 14. Oktober, präsentiert die Bürgerhilfe Bad Nenndorf e.V. ihre Einrichtungen an der Hauptstraße 42 und an der Kreuzstraße 2 der Öffentlichkeit. Auf dem Seniorenwohnkomplex, der vor gut zwei Jahren eröffnet wurde, bekommen die Besucher ein buntes Programm für die ganze Familie geboten. Unter anderem bauen einige Aussteller Stände auf, um über Leistungen und

Das „Blümchen“ wächst zur prächtigen Blüte

Produkte aus den Bereichen betreutes Wohnen und Pflegedienst zu informieren. Eine Apotheke und ein Sanitätshaus sind beispielsweise vertreten sein. Der gesamte Komplex mit den zwei einander gegenüberliegenden Häusern und insgesamt 47 Wohnungen ist zu besichtigen. Zudem können die Besucher Termine verabreden, um auch das neueste Projekt der Bürgerhilfe im Wincklerbad anzuschauen. Dort befinden sich 22 weitere Wohnungen. Das Oktoberfest soll dazu dienen, das gesamte Konzept der Bürgerhilfe Bad Nenndorf und deren Pflegephilosophie vorzustellen, erklärt Geschäftsleiter Thomas Kastl. Denn es handelt sich keineswegs um einen Pflegebetrieb im klassischen Sinne. Es können beispielsweise auch Menschen in den Häusern der Bür-

D

er Naturwarenladen „Gänseblümchen“ zieht zum Donnerstag, 11. Oktober, von der Bahnhofstraße an die Erlengrundstraße um. Dort hat Inhaberin Sabine Erdmenger das ideale Lokal gefunden: Den früheren WEZ-Getränkehandel. Der Name bleibt, aber aus dem „Gänseblümchen“ wird eine prachtvolle Blüte: Die Ladenfläche am neuen Standort beträgt künftig mit 280 Quadratmetern mehr als das Sechsfache des bisherigen. Und auch konzeptionell wird sich etwas ändern, wobei Erdmenger betont, dass der Schwerpunkt weiterhin auf frischem Obst und Gemüse aus biologischer Erzeugung liegt.

Karin Griese (links) und Sabine Erdmenger freuen sich auf das neue „Gänseblümchen“. Foto: gus

Doch im neuen Laden findet auch ein Bistro Platz. Dafür hat Erdmenger gemeinsam mit ihrer „rechten Hand“, Karin Griese, bereits eine Servicekraft engagiert. Insgesamt steigt die Zahl der Mitarbeiter auf sieben an. Darüber hinaus sollen das Wurstwaren- und das Käsesortiment

gerhilfe wohnen, die gar keine Pflegeleistung in Anspruch nehmen. Und je nach Bedarf können die Bewohner Leistungen „buchen“ und so Stück für Stück den eigenen Pflegeblock ausbauen. Dass dieses Konzept funktioniert, belegt nicht zuletzt die Überprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MdK), bei dem die Bürgerhilfe die Note 1,1 erhielt. Damit auch die Kinder beim Oktoberfest nicht zu kurz kommen, gibt es Aktionen wie Kinderschminken. Zudem plant die Theaterkiste Waltringhausen eine Vorführung. Livemusik gibt es im Besuchercafé. Zum Stillen von Hunger von Durst stehen eine Bratwurstbude und ein Getränkestand bereit. Mehr Informationen über die Bürgerhilfe gibt es auf www. buergerhilfe.biz.

wachsen. Ganz neu sind Tiefkühlprodukte. Größer ausfallen soll auch der FeinkostSektor. Mehr Auswahl bei den Weinen will Erdmenger künftig bieten. Und ganz neu nimmt sie Antipasti ins Sortiment auf. Ein wahres Loblied singt Erdmenger auf ihren Vermieter. Der habe gründlich renoviert, unter anderem den Fußboden mit schicken Fliesen versehen und die Eingangsfront saniert. Ein weiterer Vorteil des neuen Standortes: Das „Gänseblümchen“ verfügt über mehr Parkplätze, zudem dürfte sich die Ein- und Ausfahrt stressfreier gestalten als im unmittelbaren Ampelbereich an der Kreuzung Horster Straße. Denn es gibt fortan auch hinter dem Ladengebäude Stellflächen für Autos. Die Öffnungszeiten an der Ecke Erlengrundstraße/Rodenberger Allee sind montags bis freitags von 8.30 bis 18.30 Uhr und sonnabends von 8.30 bis 14 Uhr.


Senioren | 27

Fantasien in Farbe

E

lke Bungenberg und Christa Queer präsentieren am Sonnabend, 6. Oktober, Aquarelle auf Bütten und Leinwand in der Curanum Seniorenresidenz. Seit vielen Farbenprächtige Aquarelle gibt es im Curanum zu sehen. Jahren malen die beiden KünstlerinFoto: pr. nen vorwiegend Aquarelle. Die Bilder zeigen eine große Farbharmonie und -intensität, da beide ihre Farben selbst mischen und somit einen Einklang von Farbe und Objekt erzielen. Dieses wird unterstützt durch die Verwendung von hochwertigen Büttenpapieren und Leinwänden als Malgrund. Auf zahlreichen Ausstellungen, großen externen Events und im Atelier von Christa Bungenberg haben sie ihre Bilder einem breiten Publikum gezeigt, häufig umrahmt von Keramikarbeiten aus der eigenen Töpferei. Die Ausstellung mit dem Titel „Fantasien in Farbe“ wird um 16 Uhr eröffnet. Der Eintritt ist frei.

it Oktoberfest m Tür Tag der offenen 12 r 20 am 14. Oktobe ab 10.00 Uhr

„Ewige Stadt“ und zauberhafte Insel

E

Impressionen vom Mittelmeer sind im Curanum zu sehen. Foto: pr.

inen Diavortrag mit dem Titel „Rom und Capri - Die Ewige Stadt und eine zauberhafte Insel“ zeigt Hanna Hilker am Sonnabend, 13. Oktober, Pavillon der CuranumSeniorenresidenz. Die Besucher sehen von 16 Uhr an Rom mit seinen Hauptsehenswürdigkeiten, wie etwa das Colosseum, den TreviBrunnen, das Forum-Romanum, den Petersdom und weitere herrliche Plätze, die zu den schönsten der Welt gehören. Millionen Menschen kommen jährlich, um die „ewige Stadt“ hautnah zu erleben.

Anschließend geht es weiter nach Capri. Schon vor 2000 Jahren Zentrum eines Weltreichs, hat die kleine Insel bis heute ihren großen Zauber nicht verloren. Die Blaue Grotte, prachtvolle Villen, üppig blühende Gärten und das azurblaue Meer sollen die Besucher verzaubern. Der Vortrag klingt aus mit stimmungsvollen Bildern dieser wunderschönen Insel im Golf von Neapel. Der Eintritt kostet sechs Euro, ermäßigt fünf Euro. Karten gibt es an der Tageskasse.

● Betreutes Wohnen

in der Atrium Residenz ● Ambulant betreute Wohngemeinschaften ● Ambulanter Pflegedienst ● Neu: Betreutes Wohnen in der Wincklerbad Residenz – Auskunft unter: 0 57 23 / 79 81 20 –

Kreuzstraße 2 • Bad Nenndorf Buergerhilfe@Buergerhilfe.de www.buergerhilfe.de


28 | Gesundheit

Sauerstoff für mehr Gesundheit und Vitalität Ute Martin bietet eine neuartige Sauerstoff-Therpie an. Foto: pr.

I

n der Praxis für Naturheilkunde und Gesundheitsvorsorge von Ute Martin hat sich zu der „Schüßlerschen Antlitzanalyse“ und der „Akupunkt Meridian Massage KiBalance“ eine neue Therapieform, die sogenannte Oxyvenierung (intravenöse Sauerstofftherapie), gesellt. Die Oxyvenierung wurde von Dr. med. Regelsberger entwickelt und in 30-jähriger Forschungsarbeit zu einer einzigartigen, hochwirksamen Therapiemethode ausgebaut. Bekannt ist, dass jede Zelle in unserem Körper Sauerstoff zum Leben benötigt. Tritt jedoch eine Sauerstoff-

Mangelsituation auf, verändert sich die Fließeigenschaft des Blutes, und die zelluläre Stoffwechselleistung wird gemindert. Dies wiederum macht sich in Form von Vitalitätsverlust und Alterung bemerkbar. Bei der Oxyvenierung wird reiner medizinischer Sauerstoff langsam und exakt dosiert dem Blut zugeführt, wobei die Dosierung genau auf das Körperprofil des Patienten abgestimmt wird. Durch diese direkte Infusion in die Vene wird eine hochgradige Sauerstoffsättigung der roten Blutkörperchen erreicht. Die dem Blut so zur Verfügung

gestellten kleinen Sauerstoffbläschen bewirken unter anderem die Bildung von gefäßerweiternden und entzündungs-hemmenden Stoffen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist die Stimulierung von bestimmten weißen Blutkörperchen (eosinophile Leukozyten), die so zusätzlich die Immunsituation des Körpers verbessern. Überall wo Sauerstoffmangel herrscht, ist die Oxyvenierung eine hervorragende Therapiemöglichkeit um Beschwerdebilder deutlich zu verbessern. Sehr gute Erfolge sind unter anderem bei allen entzündlichen Erkrankungen, bei Leber- und Nierenschwäche, bei Heuschnupfen, bei Lymphstauungen, bei Gedächtnis- und Schlafstörungen, begleitend in der Tumortherapie und bei Seh- und Hörleistungsverminderung zu verzeichnen. Ein Schnupperangebot gibt es im Oktober zur Vitalisierung und Steigerung der Leistungskraft und zur Verbesserung der Immunabwehr. Zu allen Fragen berät Sie die Heilpraktikerin Ute Martin in der Horster Straße 20 in Bad Nenndorf Telefon 05723-787873. Mehr Informationen zu den aktuellen Angeboten der Praxis gibt es im Internet unter www.utemartin.de


Gesundheit

| 29

Die CJD-Schule begrüßt im Oktober und November Interessierte an einer Ausbildung zum Atem-, Sprech- und Stimmlehrers. Foto: pr.

Schulleitung und Studenten informieren

K

ostenlose Informationstage und -abende für Interessierte am Beruf des Atem-, Sprech- und Stimmlehrers bietet die CJD-Schule Schlaffhorst-Andersen im Oktober und November an. Für Mittwoch, 10. Oktober, ist ein Infoabend für Ausbildungsinteressenten geplant. Von 18.30 bis 20.30 Uhr erhalten die Besucher die wichtigsten Informationen über Ausbildung, Schule, Beruf und Arbeitsfelder. Die Fragen werden von der Schulleitung und von assistierenden Studierenden beantwortet. Für Sonnabend, 10. November, ist von 10 bis 13 Uhr ein Informationstag für mögliche künftige Studenten der Einrichtung

Praxis für Naturheilkunde und Gesundheitsvorsorge

Ute Martin

Heilpraktikerin & Gesundheitscoach

Neu: an der Bornstraße vorgesehen. Auch dann sind Mitarbeiter und Studierende der Schule anwesend, um Wissenswertes über die Ausbildung zu vermitteln und Fragen zu beantworten. Anmeldungen sind erwünscht, die Schule ist unter Telefon (05723) 941814 und per E-Mail an: schmidbauer@schlaffhorst-andersen.de zu erreichen. Auch Eltern und Freunde der Interessenten an einem Studienplatz sind willkommen.

Intravenöse Sauerstofftherapie Angebot: Nur im Oktober 2012 Zahle 2 nimm 3 Oxyvenierungen.

Horster Straße 20 31542 Bad Nenndorf Telefon: 0 57 23 / 78 78 734

www.utemartin.de


30 | Service

Kennen Sie Nenndorf? nanu-Gewinnspiel

Z

Wie heißt der Weg zwischen Buchenallee und Parkstraße? Foto: gus

urzeit wird kräftig gebaut im Kurpark. Bagger in unterschiedlichen Größen und etliche Arbeiter gestalten den Bereich oberhalb der Promenade ganz neu. Und auch die gesuchte „Allee“ ist davon unmittelbar betroffen. Der Weg, dessen Name diesmal gesucht wird, verbindet sozusagen die Buchenallee mit der Parkstraße und führt entlang an der Minigolfanlage und am Schlösschen. Auf den Parkbänken vor dem Ersatzpavillon verweilen die Spaziergänger besonders gern, um den Blick auf die Promenade zu genießen. Doch wie heißt der Weg, der gerade saniert wird?

1358 schicken. Die Teilnehmer des Gewinnspiels sollen ihre Telefonnummer angeben, damit sie im Falle eines Gewinns benachrichtigt werden können. Als Preis gibt es zweimal zwei Karten für die Aufführung des „Sommernachtstraums“ am 8. Oktober im Kurtheater. Die korrekte Lösung des September-Rätsels lautete übrigens „drei Brücken“. So viele sind es im Rodenberger Schlosspark.

Wer die Antwort kennt, kann bis zum 5. Oktober eine Postkarte mit der korrekten Lösung an die Schaumburger Nachrichten, Hauptstraße 4, 31542 Bad Nenndorf oder per Fax an die Nummer (05723)

Herzlichen Glückwunsch!

Gewinner für die Ausgabe September: Hugo König, Bad Nenndorf

Die Tickets für die Papst-Lesung am 18. Oktober werden per Post zugeschickt.

Den Rattenfänger besuchen

D

ie Kur- und Tourismus-Gesellschaft lädt für Sonnabend, 20. Oktober, zu einer Halbtagesfahrt nach Hameln ein. In der Rattenfängerstadt können sich die Teilnehmer unter anderem die historische Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und die sonstigen Bauten der Weserrenaissance anschauen. Abfahrt ist um 12.30 Uhr, Anmeldungen sind in der Tourist-Information im Haus Kassel, Telefon (0 57 23) 74 85 60, möglich. Die Kosten betragen pro Person 13 Euro, mit Gästeticket zwölf Euro.

Das Hochzeitshaus gehört zu den Blickfängen der Hamelner Altstadt. Foto: pr.


Service

Bad Nenndorf auf einen Blick

Terminvorschau AB NOVEMBER

AB DEZEMBER

2.11.

Eröffnung der Lauenauer Eishalle

2.12.

4.11.

Gesundheitsmesse, Wandelhalle

Weihnachtskonzert Apelerner Archidiakonatskirche

10.12.

Peter Orloff und die Schwarzmeerkosaken, Wandelhalle

Aschenputtel – das Musical, Kurtheater

13.-16.12. Weihnachtsmarkt Bad Nenndorf

11.11.

28.12.

Winterzauberland, Schlager-Revue, Wandelhalle

10.1.

The Big Chris Barber Band, Wandelhalle

Impressum „nanu“ Das Stadtmagazin für Bad Nenndorf und Umgebung, herausgegeben von den Schaumburger Nachrichten | Redaktion: Guido Scholl, Haus Kassel, Hauptstraße 4, 315452 Bad Nenndorf, Tel. (05723) 1339, Fax (05723) 1358, E-Mail: sn-badnenndorf@madsack.de | Gestaltung: Schaumburger Nachrichten, Vera Elze | Verantwortlich: Dr. Uwe Graells | Anzeigen: Arne Frank (verantwortlich), Am Markt 12, 31655 Stadthagen

| 31

Da geht’s lang in der Kurstadt Kartenvorverkauf für Veranstaltungen der Kur- und Tourismusgesellschaft und des Kulturforums: Wandelhalle, Di.-So. 14-19 Uhr, Tel.: 05723/748580 und Tourist-Info im Haus Kassel, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Mai - Okt. Sa. 9-12 Uhr, So. 14-17 Uhr, Tel. 05723/748560 Leseraum: Foyer Wandelhalle, tägl. 9-18 Uhr Spielraum: Im Haus Kassel, täglich 9-18 Uhr, Zugang über den Haupteingang Wandelhalle Trinkbrunnen: im Haus Kassel, Hauptstr. 4, Informationen in der Tourist-Information Rheumaklinik-Gästeführung montags bis freitags, 15 Uhr Kurkonzerte mit dem Kurensemble, Leitung György Kovács in der Wandelhalle oder Musikmuschel im Kurpark Kur-Konzerte: Montags: keine Vormittags: So. 10.30 Uhr Nachmittags: Di. + Do. 15.30 Uhr Sa. 15.30 Uhr Operetten Abends: Mittwoch, einmal monatlich 19 Uhr Dämmerschoppen mit Little Jazz Tanztee: Mittwochs 15.30 Uhr Tourist-Information: Haus Kassel, Hauptstr. 4 Tel.: 05723/748560 Agnes-Miegel-Haus Agnes-Miegel-Platz 3, Gedenkstätte der ostpreußischen Balladendichterin, Ehrenbürgerin Bad Nenndorfs. Öffnungszeiten: Mi. 15-17 Uhr, So. 10-12 Uhr Bücherei im Haus der Begegnung Hauptstr. 36, Tel.: 05723/987-165 Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do, Fr. 15-18 Uhr, So. nach dem Kindergottesdienst 11.30-12.30 Uhr Kino im Kurtheater (Kinofreunde Bad Nenndorf): Mo. keine Vorstellung Di. 19.30 Uhr Filmkunsttag Mi.-So. 19.30 Uhr, Sa.-So. 14.30, Fr.So. 17 Uhr. Das aktuelle Programm finden Sie unter www.kinofreun.de Minigolf im Kurpark April bis Oktober, Tel.: 05723/740159 Öffentliche Sportgeräte: Kurhausstraße oberhalb der Landgrafentherme


Nanu  

Der Herbst wird lecker! Bauernmarkt und verkaufsoffener Sonntag in Bad Nenndorf.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you