Issuu on Google+

Schön wie Russland Konzert großer Stimmen

Athletische Kniffe Gitarrenvirtuose zu Gast

Tickende Uhr Film über Liebe und Tod

Vernarrt in die fünfte Jahreszeit Apelerner Karnevalisten eröffnen die Saison

Das Stadtmagazin der Schaumburger Nachrichten für Bad Nenndorf und Umgebung

November 2012


2 | Blitzlicht

Von A wie Alpaka bis Z wie Ziege

S

chmusen mit einem Alpaka, frische Produkte direkt vom Erzeuger und geselliges Vergnügen im Gänsemarsch zwischen PS-starken Oldtimer-Treckern: All das ist beim Bauernmarkt möglich geworden.

An den Ständen gibt es jede Menge Auswahl. Fotos: ems

Selbstgemachtes, Zünftiges und Eingemachtes – rund 120 Anbieter von landwirtschaftlichen Produkten aus eigener Herstellung, Kunstgewerbe, Imker, Jäger, leuchtende Kürbisse und vieles mehr haben am Wochenende Tausende Besucher in die Kurstadt gelockt. „So ein breites Angebot finden Sie selten an einem Ort“, warb Bürgermeisterin Gudrun Olk für die Stärken des Bad Nenndorfer Bauernmarktes. Herbstzeit ist Erntezeit. Zwischen dem Duft von frischen Äpfeln, Birnen, Kartoffeln und Pilzen deckten viele sich für die Wintermonate ein. „Die Auswahl ist toll hier, und man kann alles ausprobieren“, erklärte Sigrid Werner. Für Kinder war der Markt ein tierisches Vergnügen. Pferde, Ziegen, Hunde, Schafe und Alpakas: So viele Streicheltiere wie nie zuvor gab es zu bestaunen. Maximilian Kopp, Auszubildender zum Tierpfleger, präsentierte einige seiner 60 Tiere vom Schaf bis zur Ente, die er vor dem Schlachter gerettet habe. Auch kulinarisch

Reitvorführungen begeisterten das Publikum. blieben keine Wünsche offen: Bei Landbier, Kartoffelpuffern, Wildbratwurst und ofenfrischem Apfel- und Pflaumenkuchen genoss das Publikum die Darbietungen in der Kurparkmuschel von Countrymusik über Blasorchester, Jagdhornbläser bis zu Trachtengruppen, die ihre roten Röcke fliegen ließen. „Phantastisch“, schwärmte Anneliese Schwerdt aus Barsinghausen: „So kann der Herbst kommen.“

„Im Kopf gibt es keine Mauern“

D

ie Zweit-, Dritt- und Viertklässler der Grundschule Haste hat Autorin und Schauspielerin Uschi Flacke am Freitag in ihren Bann gezogen. Und sie ließ die Jungen und Mädchen quasi in eine ihrer Erzählungen eintauchen. Die Gruselgeschichte „Der vermaledeite Hexenhut“ mussten die Drittklässler aktiv mitgestalten: Ihr Knistern, Ploppen und Platschen verwandelte die Aula kurzerhand in eine schaurige Hexenküche. Dorthin war der kleine Manuel entführt worden. Aber nicht irgendwie: Weil seine Schwester Kati es sich gewünscht hatte, zog es Manuel in das Buch über den vermaledeiten Hut hinein. Rettung war nur möglich,

indem auch Kati sich in das Buch hineinwünschte. Die jungen Zuhörer mussten mehrmals raten, wie sich die Geschichte entwickeln würde. Flacke legte Spuren, wie sie es formulierte. Doch da es sich um keine konventionelle Erzählung handelte, hatten die Schüler ihre liebe Mühe, die nächsten Wendungen vorauszusagen. „Im Kopf gibt es keine Mauern. Ihr habt beim Schreiben alle Freiheiten“, erklärte die Autorin ihrem Publikum. Und vielleicht sei es auch ganz gut, in Schulaufsätzen ab und zu eine überraschende Wendung einzubauen. „Dann könnt Ihr

Uschi Flacke unterhält ihr junges Publikum in der Haster Aula. Foto: gus Eure Lehrer austricksen“, riet Flacke den kichernden Kindern.


Inhalt

Inhalt 2 Blitzlicht • Von A wie Alpaka bis Z wie Ziege • „Im Kopf gibt es keine Mauern“ • Wenig Strom – viel Leistung

Wenig Strom – viel Leistung

4 Titel • 11.11., 11.11 Uhr: Die Narren sind los!

6 Auf der Leinwand • Leben, lieben, lachen • Raus aus dem Alltag – ab in den Süden

7 Vorschau • Advent im Museum • Stimmen, so schön wie Russland • Swing, Punk und osteuropäische Seele • Sehnsucht nach Frieden auf Erden • Herzinfarkt und Kopfschmerz • Dynamisch, witzig, turbulent • Zwischen Müßiggang und Engagement

14 Das volle Programm • Athletische Kniffe an den Saiten • Solo für Kontrabass • „Winterreise“ mal ganz anders

20 Rodenberg & Lauenau • Vorfahrt für geschliffene Kufen • Impotenter Mann gesucht • Singer/Songwriter aus „Down Under“

23 Lindhorst • Das Schuhhaus wird runderneuert

24 Wunstorf • Von Balladen bis zum traditionellen Weihnachtslied

25 Gesundheit • Amerikanische Chiropraktik für die ganze Familie • Jeder Mensch kann singen lernen • Heilpraxis für Psychotherapie und Kunsttherapie • Denkspirale und Physiotherapie werden gefeiert

28 Aus der Geschäftswelt • „Ideen mit Holz“ in Haste feiert „Zehnjähriges“ • Zehn Jahre: Fünf Fragen an Michael Pinkernell • „Bezahlbarer Genuss“ im Restaurant „August“

30 Service • Gewinnspiel: Kennen Sie Nenndorf ? • Mit Orchester und Streichern • Bad Nenndorf auf einen Blick • Terminvorschau

Die „Sterls“ rocken wieder das Kornhus. Foto: pr.

D

ie aus dem Raum Nenndorf stammende Rock-‘n’-Roll-Band „The Sterls“ spielt am Sonnabend, 24. November, im „Kornhus“ in Bad Münder. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Die „Sterls“ sind Gabriel Mieth (Kontrabass), Tobias Schaper (Schlagzeug, Gesang, Xylophon) und Bernd Lohmann (Gitarre, Gesang, Blues Harp). Das Trio beschreibt seine Rock-Philosophie so: „Wenig Strom – viel Leistung. Für Rock ’n’ Roll braucht man keine Lastwagen“. Der Bandname spielt auf „Sterling“, die reinste Form des Silbers an, – und dies spiegelt sich in den schillernden Anzügen der Combo wieder. Gegründet wurde „The Sterls“ eher zufällig: Aus musikalischen Vorbereitungen auf einen Geburtstag ging 2006 die Formation „Oneplugged“ hervor, die 2006 eine „Kneipen-Tour“ um den Deister absolvierte und 2007 eine Demo-CD aufnahm. In 2008 wurde aus „Oneplugged“ die Band „The Sterls“. Nach einer Zwangspause in 2010 begaben sich die drei Musiker in 2011 auf Konzertreise nach Hamburg und Lüneburg. Am 24. November sind sie mit Songs von den „Doors“ über Elvis Presley bis Johnny Cash im „Kornhus“ zu hören.

|3


4 | Titel

11.11., 11.11 Uh

M

it der traditionellen Übernahme des Gemeindeschlüssels, ersten Sketchen und einigen Tanzdarbietungen eröffnet der Apelerner Karnevalsclub die neue Session. Am Sonntag, 11. November, beginnt offiziell die närrische Zeit. Doch vor dem Start um 11.11 Uhr im Hotel „Zum alten Friederich“ treffen sich die Akteure in der Kirche: Erstmals widmet sich um 10 Uhr auch ein Gottesdienst dem Anlass. Danach geht es – noch ohne Narrenkappe – hinüber in den Gasthaussaal. Hinter den Kulissen aber laufen schon seit Längerem die Vorbereitungen. Manche Gruppen trainieren sogar in allen Zeiten des Jahres. Alles dient dem Gelingen der drei Prunksitzungen, die alljährlich von insgesamt stets über tausend Gästen besucht werden. Zum Sessionsauftakt im Saal des Hotels „Zum alten Friederich“ blieben die Freunde des Narrenwesens bislang zumeist mehr unter sich. Das könnte sich aber ändern, weil die neue klubeigene Kindergruppe für Büttenreden und Sketche vielleicht ihr Debüt gibt und ein Gesangspaar Premiere feiert.

Beliebte Adventsreisen Goldener Herbst... Adventsglanz in Potsdam Mosel - Saar - Luxemburg Friedrichstadtpalast od. Musical Südtirol: - Pustertal Berlin imDolomiten Lichterglanz Advent am Wilden KaiserHorn 4-Sterne-Hotel Kitzbühler Adventszauber an der Donau Kur u. Urlaub in Marienbad Lübeck, Schwerin u. Lüneburg Raddampfer Freya - Kiel Striezelmarkt zu Dresden neu! Städte Landschaften an der Donau Seiffen:u. Advent im Erzgebirge 24.09. - 02.10. GardaseeSilvesterreisen mit Venedig Silvesterreise 05.10. 07.10. 4-Sterne Romantisches Altmühltal 30.12. -- 02.01. 01.01. in Dresden/Radebeul 29.12. Zum Jahreswechsel an die Donau 11.10. - 01.01. 14.10. Goldenes erleben 30.12. 4-Sterne Prag in Dresden/Radebeul Mit anspruchsvollem Programm! mit -anspruchsvollem Programm! 14.10. - 20.10. jeweils Südtirol Meran 30.11. - 02.12. 10.09. -- 02.12. 13.09. 01.12. 10.09. -- 02.12. 17.09. 01.12. 06.12. 10.09. - 09.12. 17.09. 06.12. 15.09. -- 09.12. 29.09. 09.12. - 12.12. 17.09. - 19.09. 14.12. - 16.12. 17.09. -- 19.12. 23.09. 16.12.

199,-

395,ab 180,-

625,125,255,615,295,ab 1.185,345,295,199,865,295,-

775,290,444,525,300,444,599,Januar 2013 14.10. - 21.10. Vier-Sterne-Erlebnis Istrien 525,ab 04.01. Winterurlaub ab 820,24.10. - 28.10. Wien, Wien nurinDuSeefeld/Tirol allein... 455,... Unsere und- 28.10. außerdem viele Tagesausflüge zu den Weihnachtsmärkten 26.10. Brüsseler Spitzen 222,Winterübersicht mit allen Weihnachtsmärkten, Musicalterminen, Age live, Ausstellungen, Sondergastspielen, Weitere Ziele-Ice - europaweit europaweit und interessante Weitere Ziele -,- schöne Silvesterreisen Grüne Woche Berlin, Winterwanderungen, Stint Essen u.v.m. und interessante in unserem Katalog Tagesausflüge inTagesausflüge unserem Katalog ist neu erschienen! r! „Reisen 2012“ Tagesfahrtenflye „Reisen 2012“und und Tagesfahrtenflyer!


Titel

|5

r: Die Narren sind los! Zwei Tage später, am 13. November beginnt der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen am Sonntag, 20. Januar 2013, um 14.11 Uhr sowie am Freitag und Sonnabend, 25. und 26. Januar, jeweils um 20.11 Uhr. Interessierte sollten sich schnell entschließen. Besonders die Abendtermine sind nach den Erfahrungen der letzten Jahre schnell ausverkauft. Ticketvorbestellungen sind im Internet unter www.apelerner-karnevalsclub.de oder Telefonisch unter (05043) 3603 möglich. Die Jugend feiert ihren Karneval am Sonnabend, 19. Januar, ab 15.11 Uhr ebenfalls in der örtlichen Sporthalle. Einen ersten Hinweis auf die dann vorgesehenen Ereignisse hat es bereits gegeben. Der Narrennachwuchs will seine Version vom „König der Löwen“ präsentieren und abends zur „Disko“ einladen.

Bald wird der rot-weiße Dress wieder aus dem Schrank geholt: Der erste Aufmarsch der großen und kleinen Apelerner Karnevalisten erfolgt am 11. November. Fotos: nah

FLORIST Inh. Tatjana Tegtmeier-Benz

Ab sofort

Am 24. + 25. November

Gestecke, Kränze, Ruhekissen, Tropfen

an 2 Tagen

ürdiges Für ein w Gedenken Am Amtsgraben 11 · 31867 Lauenau · Tel. (05043) 15 27 · Fax 9 84 77

info@blumen-benz.de · www.blumen-benz.de


6 | Auf der Leinwand

Leben, lieben, lachen

E

ine Liebesgeschichte der etwas anderen Art und eine Liebeserklärung an das Leben selbst: „Am Ende eines viel zu kurzen Tages“ – im Kino Bad Nenndorf zu sehen am Dienstag, 27. November, um 19.30 Uhr.

Donalds Leben ist chaotisch. Noch komplizierter als das von anderen Jungs in seinem Alter. Klar, mit fünfzehn träumt man von der Traumfrau, von Sex und Abenteuern. Bei Donald ist das nicht anders. Aber er ist krank und seine Uhr tickt. Mit seinem außergewöhnlichen Zeichentalent schafft er sich mit Filzstift und Marker seine eigene Welt, in der sein muskulöses Alter Ego, ein Superheld, gegen seinen Todfeind, den grausamen "Glove" und dessen sexy Gehilfin "Nursey Worsey" kämpfen muss.

Donalds Zeit, die erste Liebe zu genießen, ist begrenzt. Foto: pr.

Sein Superheld ist zwar unzerstörbar, aber auch außerstande zu lieben. Donalds Eltern schicken ihn zu dem Psychologen Dr. Adrian King - "Dr. Tod", wie er ihn nennt. Dieser behandelt ihn erstmals wie einen Erwachsenen. Und es kommt noch besser: Donald lernt Shelly kennen. Doch wie viel Zeit lässt ihm seine Krankheit, um die Schmetterlinge im Bauch zu genießen und die Liebe erstmals kennenzulernen?

Raus aus dem Alltag – ab in den Süden

M

it „Das Haus auf Korsika“ zeigen die Kinofreunde Bad Nenndorf am Dienstag, 6. November, um 19.30 Uhr einen packenden und spannenden Streifen über die Sehnsucht und den Traum der Ferne. Christina ist fast 30, lebt seit zehn Jahren mit ihrem Freund zusammen und jobbt lustlos in der Pizzeria ihres Schwiegervaters in der kleinen italienischen Kolonie der belgischen Bergarbeiterstadt Charleroi. Eines Tages erbt Christina von ihrer Oma ein Haus auf der Insel Korsika, von dem die Familie nichts wusste. Alle drängen Christina zum schnellen Verkauf. Doch sie denkt nicht im Traum daran und macht sich lieber selbst auf den Weg in den Süden. Doch das Haus entpuppt sich als eine echte Bruchbude mitten in der Wildnis. Ungewohnt herb ist nicht nur die Natur, auch die verschlossenen Nachbarn machen Christina den Anfang nicht leicht.

Das geerbte Haus auf Korsika hält für Christina ein aufregendes neues Leben bereits. Foto: pr. Doch die frische Luft der korsischen Berge tut ihr gut. Sie möchte das Haus wieder bewohnbar machen. Plötzlich ist jeder weitere Tag ein Geschenk. Und natürlich gibt es noch eine Geschichte, die das Haus erzählen soll.


Vorschau

Advent im Museum Zum Museumsadvent lädt die Museumslandschaft Amt Rodenberg für Donnerstag, 29. November, ein. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Geplant ist ein besinnlicher Abend mit Gedichten, Geschichten und Musik bei Kerzenschein. Außerdem gibt es Glühwein und Naschereien.

|7


8 | Vorschau

Obsthof

Brüggenwirth

Birnen Äpfel knackig & frisch Im Winkel 2 31559 Ohndorf Tel.: 0 57 23 /8 22 21

INFOTAG

SAMSTAG n! live erlebe 17. 11. 2012 BLINDOuWen uns auf Sie! Wir fre 10–13 Uhr in StADthAgeN · BückeBurg hANNO hANNOver · MINDeN • Hotel* & Tourismus • Gesundheit & Pflege • Technik* • Wirtschaft *Bachelor möglich

SCHULEN Dr. BLINDOW Hüttenstraße 15 31655 Stadthagen Freecalll 0800 - 254 63 69

www.blindow-schulen.de

Stimmen, so schön wie Russland


Vorschau

Aus dem kleinen Jungen mit der schon damals aufsehenerregenden Stimme wurde die Schlagerlegende Peter Orloff mit 19 eigenen Chart-Notierungen und zahlreichen Goldenen Schallplatten – unter anderem als Sänger von „Ein Mädchen fĂźr immer“, als Texter fĂźr „Der Junge mit der Mundharmonika“ und als Komponist der Rock-Ballade „Du“. Er produzierte Peter Maffay, Freddy Quinn und Julio Iglesias. Seit nunmehr fast 20 Jahren fĂźhrt er das in den neunziger Jahren wieder begrĂźndete Ensemble von Erfolg zu Erfolg. Beeindruckende Pressestimmen („Stimmen, so schĂśn und groĂ&#x; wie Russland“) dokumentieren die Ausnahmestellung, die Peter Orloff, selbst Solist des Schwarzmeer-Kosaken-Chores, damals wie heute innehat. Begeisternde Fernsehauftritte vor einem Millionenpublikum mit dem „Wolgalied“, „Kalinka“ und den „Abendglocken“ und wiederum zahlreiche Goldene Schallplatten und CDs unterstreichen den Ruf des Ensembles. Die Zuschauer kĂśnnen sich auf ein faszinierendes Konzertereignis der Extraklasse freuen. Tiefe Bässe, fĂźr die Russland berĂźhmt ist, atemberaubende TenĂśre und, als Weltrarität, ein männlicher Sopran von der Kiewer Oper. Zudem wirken zwei der weltbesten russischen InstrumentalVirtuosen mit: auf dem russischen Akkordeon Ilya „Bajanissimo“ Kurtev und an der Balalaika Irina Kripakova, die beide nach dem Tode von Ivan Rebroff – Weggefährte und Kollege Peter Orloffs im Schwarzmeer Kosaken-Chor der frĂźhen Jahre – mittlerweile ihre neue musikalische Heimat gefunden haben. Karten gibt es im Vorverkauf in der Wandelhalle Bad Nenndorf und in der Tourist-Information Bad Nenndorf, Telefon 05723-748 560.

Peter Orloff singt mit den Schwarzmeer-Kosaken in der Wandelhalle. Foto: pr.

• Pflegedienst • Betreutes Wohnen

Kreuzstr. 2 ¡ Bad Nenndorf ¡ Buergerhilfe@Buergerhilfe.biz ¡ www.buergerhilfe.biz

   

 

     

       �

     

Â?Â?         

Aquesto Events präsentiert

s e l a n o i t a n r e t n 9 . eihnachtsvarietĂŠ W

vom 20.12. – 23.12.2012 in der Wandelhalle Bad Nenndorf

Ă„nderungen vorbehalten

E

in festliches Konzert des berßhmten Schwarzmeer-Kosaken-Chores mit Peter Orloff ist fßr Sonntag, 11. November, 15.30 Uhr in der Bad Nenndorfer Wandelhalle geplant. Orloff hatte vor ßber 50 Jahren als jßngster Sänger aller KosakenchÜre seine legendäre Karriere begonnen.

|9

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.weihnachtsvariete.com Veranstalter: Aquesto Events

Tickethotline: 0 18 03 / 77 68 42


10 | Vorschau

Die „Budzillus“ wollen das Kesselhaus infizieren. Foto: pr.

Swing, Punk und osteuropäische Seele

A

uf Gedeih & Verderb, mit ganzem Herzen und ohne Wenn und Aber, immer weiter, immer weiter - so kennt das Publikum die Berliner Oriental-Swing-PunkGruppe „BudZillus“, die mit ihrer unbändigen Energie und ihrem Mix aus Swing, Surf, Punk und einem nicht unerheblichen Teil

osteuropäischer Seele einen ganz eigenen Stil kreiert hat. Am Freitag, 9. November, bekommt auch das Schaumburger Publikum diese Mischung zu Ohren. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Lauenauer Kesselhaus. In unzähligen Konzerten haben die „BudZillus“ ihren Ruf

als gnadenlose Live-Band gefestigt.  „Auf Gedeih & Verder“ lautet also nur folgerichtig der Titel des neuen Albums und das Motto der dazugehörigen Tour, des 2005 als Hochzeitskapelle gegründeten Quintetts, das sich 2008 nach drei Jahren Erfahrung auf der Straße durch mehr als 100 Konzerte jährlich den Ruf

als eine der energiegeladensten Live-Bands der Hauptstadt  erspielt hatte. Ein Höhepunkt der bisherigen „BudZillus“-Karriere war ein Auftritt in einer Folge der Reihe „Polizeiruf 110“, für die die Band auch den Titelsong schrieb. Mit den Jahren hat die Combo nicht nur Deutschland erobert sondern auch Europa, spielt mittlerweile ebenso häufig im benachbarten Ausland wie auf heimischen Bühnen und ist selbst in der Hauptstadt des Krisenkapitalismus, New York, ebenso gern gesehener Gast, wie auf Bühnen des sozialistischen Pendants. Karten gibt es für zwölf Euro an der Abendkasse und an den Bioläden in Bad Nenndorf und Lauenau. Ermäßigt kosten die Billetts neun Euro.


Vorschau

Sehnsucht nach Frieden auf Erden

| 11

Herzinfarkt und Kopfschmerz Zu einer Vortragsreihe im Zeitraum Montag, 12. November, bis Montag, 26. November, lädt die Klinik Niedersachsen ein. In dieser Zeit sind jeweils montags für 16.15 Uhr insgesamt drei Vorträge im großen Vortragssaal der Klinik Niedersachsen geplant.

Krippen aus der Sammlung Ingo Röders sind ab dem 30. November in der St.-GodehardiKirche zu sehen. Foto: pr.

Die erste Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „Was geschieht mit mir? Der Weg durch die Krankheit“ wird am Montag, 12. November, erfolgen. Am Montag, 19. November, wird der zweite Vortrag das Thema „Herzinfarkt, kein unvermeidbares Schicksal“ behandeln. Der dritte Vortrag am Montag, 26. November, mit dem Leitgedanken „Kopfschmerz“ wird das Ende der Vortragsreihe bilden.

E

ine Ausstellung mit dem Thema „Krippen aus aller Welt“ wird am Freitag, 30. November, um 16 Uhr in der St. Godehardi Kirche Bad Nenndorf eröffnet. Dazu ist ein Konzert des Schaumburger Jugendchores geplant. Der Eintritt ist frei, doch Spenden sind erbeten. Die Ausstellung wird vom 30. November bis zum 2. Dezember dort sein. Krippen gab es bereits im 13. und 14. Jahrhundert, sie haben seitdem eine ganz besondere Faszination auf Menschen ausgeübt, schreibt der Veranstalter. „Bei uns geboren“ oder besser noch „für uns geboren“, das ist die Botschaft dieser heimatlich gestalteten Krippen der Völker. Was aber fasziniert den Menschen heute so sehr an Krippen, den Miniaturabbildungen des Weihnachtsgeschehens? Sehnsüchte werden in den kleinen Abbildungen des Kommens Gottes in unsere Welt spürbar: Friede auf Erden steht sichtbar an mancher Krippe, und wo es nicht geschrieben steht, ist es doch mitgedacht. Eine tiefe Sehnsucht nach Frieden auf Erden steht hinter allen Krippen. Seit etwa 30 Jahren sammelt Ingo Röder Krippen aus aller Welt, aus unterschiedlichen Materialien und Lebenssituationen. Als ehemaliger Pastor in Meerbeck und Bückeburg war das Thema Weihnachten für ihn immer ein Höhepunkt des Jahres. So entstand sein Hobby. Er hat sich nicht damit begnügt, Krippen zu sammeln, sondern auch die eigene Kreativität war ihm wichtig. So kam er zum Schnitzen religiöser Darstellungen aus Flaschenkorken, unter anderem stammt die umfangreiche Passionskrippe von ihm. In Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde St. Godehardi wird diese Sammlung nun ausgestellt.

11.11.

11.11

19

13

15.11

20

13

14.11

25

13

20.11

26

13

20.11

13

2012


12 | Vorschau

Dynamisch, witzig, turbulent Doc Shredder soll beim Weihnachtsvarieté Konfetti erzeugen. Foto: pr.

D

er Vorverkauf für das mittlerweile 9. Internationale Weihnachtsvarieté in der Bad Nenndorfer Wandelhalle hat bereits begonnen. Die Tickets für die sieben Shows zwischen Donnerstag, 20., und Sonntag, 23. Dezember, sind in der Wandehlalle und in der Tourist-Information in Bad Nenndorf erhältlich. Einen Programmpunkt gestaltet diesmal die „Dolly Company“. Diese bietet moderne Tanzakrobatik und turbulente Showelemente, die kaum Raum zum Luftholen lassen und das Publikum von den Sitzen reißen, heißt es in einer Ankündigung. Mit Jonglage-Kunststücken brilliert das Duo „M. Lilley & Cortes Young“. Deren Show sei „ein immer währendes Flackern der Freude und der Schwere, ein ständiges Oszillieren zwischen Feindschaft und Freundschaft. Waghalsige Sprünge und Salti zeigen „Daidalos“ in ihrer Darbietung. Die beiden Artisten, die sich als Ikarier bezeichnen, beherrschen eines der seltensten Genres in der Artistik:

das „Jonglieren“ des Partners auf den Füßen. Die Einheit von Kraft, Tempo und Präzision lassen den Traum vom Fliegen wahr werden. Was Dustin Waree auf dem Einrad macht, können manche andere nicht einmal auf zwei Beinen. Er hat das Einradfahren von der Pike auf gelernt. Atemberaubend, dynamisch und mit jugendlichem Charme reiht er einen Stunt an den anderen. Und er beherrscht sein Handwerk auch mit verbundenen Augen. Hinzu kommen der Erzähler Robert Woitas, der Papierkunst-Act „Doc Shredder“ und Handstandartistin Marina Skulditskaya. Die Karten für die Shows am Donnerstag, 20. Dezember, 20 Uhr, Freitag, 21. Dezember, 15.30 und 20 Uhr, Sonnabend, 22. Dezember, 15.30 und 20 Uhr, sowie Sonntag, 23. Dezember, 14.30 und 19 Uhr, kosten zwischen 22,50 und 36 Euro. Das Paket „Dinner & Varieté“ kostet zwischen 44,50 und 58 Euro.


Vorschau

| 13

€‚ Â?ƒ‚ ‚„‚… †Â?Â? ‡‚Â?‚ Â…Â?Â?‚ ˆÂ?Â…‚‚ ‰ Â?‚ ŠÂ?‹‚… € Â?Â?‚  ÂŒ‰  Â?‚ ÂŽ‚‚Â? ‘Â?Â’‚‚ €‚Â?‚‚ 

  

                Â?  Â?Â?Â? ­Â?  Â?Â?

Sven Kuntzes neues Buch steht im Fokus der Lesung am 6. November. Foto: pr.

Zwischen MĂźĂ&#x;iggang und Engagement

GrĂźnkohl- und Spanferkelbuffet mit anschlieĂ&#x;ender Party!!! am 10. November 2012

Bitte en vier reser ie! S

Familienfeiern jeder Art Mittagsservice Saalbetrieb

BuĂ&#x;- und Bettag 21. November 2012 ab 12.00 Uhr GrĂźnkohl- und Spanferkelbuffet

Wir sind jederzeit fĂźr Sie da!

Ă–ffnungszeiten: Mo.-Sa.: ab 17 Uhr So. ab 11.30 Uhr Und nach Absprache

D

er Autor Sven Kuntze hält am Dienstag, 6. November, eine Lesung Ăźber das Thema „Altern wie ein Gentleman“ im Pavillon der Curanum Residenz (Eingang Lehnhast). Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Ernst des Arbeitslebens sitzt uns tief unter der Haut – das merkt man spätestens mit der ersten Rentenrate, heiĂ&#x;t es in der AnkĂźndigung. Denn mit dem Ende geregelter Arbeit drohen Verlust des SelbstwertgefĂźhls und Lebensunordnung. Kuntze, renommierter Journalist im Ruhestand, erinnert sich zu Beginn seiner neuen Zeitrechnung, dass Ăźber Jahrhunderte MuĂ&#x;e das Lebensziel vieler Menschen war, und nicht etwa Arbeit. Wie aus dem Arbeitenden ein Flaneur, ein „entschleunigter“ GenieĂ&#x;er wird, verfolgt er am Beispiel von sich selbst und einiger Altersgenossen. Um die Freiheit von Arbeit schätzen zu lernen, muss er sich neu erfinden, dabei alle unerbetenen Ratschläge genauso in den Wind schlagen wie frĂźhes Aufstehen und Tagesplanung. Was Kuntze in drei Jahren Ruhestand mit sich und anderen erlebt, kommentiert er mit Witz, Nachdenklichkeit und Lebensfreude und gibt jedem ZuhĂśrer einen Anlass, lange vor dem Ruhestand das „Schneller, HĂśher, Weiter“ des Alltags kritisch zu beleuchten. „Zugleich ein weises Buch, das zum Nachdenken Ăźber die Werte und Ziele des Lebens anregt“, schreibt der Veranstalter, das Kulturforum Bad Nenndorf.

RĂ„UMUNGSVERKAUF in Lindhorst wegen Umbau vom 31.10. - 17.11.2012

20%

auf das komplette Sortiment!*

Haste gibt auch 20 %!

* ausgenommen bereits reduzierte Ware.


14 | Das volle Programm

Athletische Kniffe an den Saiten

Gitarrenvirtuose Tim McMillan wirbelt am Donnerstag, 29. November, auf der kleinen Bühne des Lauenauer Kesselhauses. Das Konzert von „Tim McMillan&friends“ beginnt um 20 Uhr. Der im australischen Melbourne beheimatete Singer/Songwriter Tim McMillan glänzt nicht nur mit seinem gekonnten Spiel auf der Akustikgitarre. Er erweist sich auch als eigenwilliger Komponist, der mit komplexen Soundgebilden aufwartet, die sich musikalisch nach etlichen Seiten öffnen. Seine eklektische Mixtur bezeichnet McMillan selbst als „Goblincore“ und spielt damit auf eine entrückt und fantastisch klingende, dann wieder bis an Progressive Rock und ins Abstrakte reichende Klangwelt an. Auf seinen Alben stehen Songs neben Sologitarrenstücken und Instrumentaltracks samt Bandbegleitung. „McMillan ist ein abtrünniger Durchschnittsbürger und ein ganz und gar einzigartiger Musiker. Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting“, heißt es im Ankündigungstext. Folk, Jazz, Klassik, Blues und eine gesunde Prise Heavy Metal beeinflussen seine Musik. Der Eintritt kostet acht Euro pro Person. Wer sich sein Ticket nicht erst an der Abendkasse sichern möchte, kann eines im Vorfeld bei den Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf kaufen. Mehr Informationen gibt es im Internet auf www.myspace.com/timmcmillanguitar.


Das volle Programm

| 15

Veranstaltungen im November Kein Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben ohne Gewähr.

DONNERSTAG, 1. NOVEMBER

SONNTAG, 4. NOVEMBER

VORTRAG & DISKUSSION

FREIZEIT

AUSSTELLUNG

14.30 Spielenachmittag des DRK-Ortsvereins Dorfgemeinschaftshaus, Hülsede 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus

10.00 - 12.30 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus

19.30 Altern wie ein Gentleman: Zwischen Müßiggang und Engagement Lesung Sven Kuntze, Curanum-Residenz

KIRCHE & RELIGION

FREITAG, 2. NOVEMBER

10.00 Gottesdienst mit anschließendem Kirchencafé im Turm, Archidiakonatskirche, Apelern

FREIZEIT

FREIZEIT

18.00 Eröffnungsfeier und Saisonstart Vorfahrt für geschliffene Kufen, Mehrzweck-/Eishalle Lauenau

15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus

SONNABEND, 3. NOVEMBER

MESSEN & MÄRKTE

FREIZEIT

ab 10.00 Martini-Markt Amtsplatz, Rodenberg 11.00 - 17.00 3. Gesundheitsmesse Wandelhalle

15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus 19.00 Bockbieranstich des Kultur-Fördervereins, Gümmerschen Hof, Lindhorst MESSEN & MÄRKTE 8.30 - 16.00 Antik- und Trödelmarkt Scheunenviertel, Steinhude ab 10.00 Martini-Markt Amtsplatz, Rodenberg 13.30 Second-Hand-Basar und Bücher-Basar Haus der Begegnung 14.00 Second-Hand-Basar Grundschule, Haste MUSIK

§

Helmut Bahe

DONNERSTAG, 8. NOVEMBER FREIZEIT 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus

FREIZEIT 15.00 Mandalas-Basteln DRK-Seniorenbegegnungsstätte

MUSIK

DIENSTAG, 6. NOVEMBER FREIZEIT 19.00 Treffen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Parkhotel Deutsches Haus MESSEN & MÄRKTE

BÜHNE

15.30 Evergreen- und Schlagermelodien Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle

§

15.30 Kaffeehausmusik im Schlösschen Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle 20.00 Calenberger Classics: „Medlz - unsere Zeit” musikalischer Rückblick a-capella, Calenberger Cultour, Theater am Spalterhals, Barsinghausen FREITAG, 9. NOVEMBER

ab 10.00 Martini-Markt Amtsplatz, Rodenberg

Steuerberatungsgesellschaft

15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus 15.00 Spielenachmittag DRK-Seniorenbegegnungsstätte 15.00 Stammtisch der Frauen-Union Parkhotel Deutsches Haus 15.30 Tanztee Es spielt das Kurensemble, Wandelhalle

MONTAG, 5. NOVEMBER

Bahe & Partner GbR

AUSSTELLUNG

FREIZEIT

MUSIK

15.30 Operettenmelodien Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle

MITTWOCH, 7. NOVEMBER

20.00 Zum Teufel mit dem Sex Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau

sozietät

TIDOW & BLÖTZ steuerberater

Berthold Bolsewig

– Steuerberater –

Kramerstr. 8 · 31542 Bad Nenndorf Telefon: 0 57 23 - 94 03-0 · Telefax: 0 57 23 - 94 03-24 stb.bahe-partner@datevnet.de · www.bahe-partner.de

Hauptstraße 26 Tel. (05723) 74 85 99-0 info@tidow-bloetz.de

31559 Haste Fax (05723) 74 85 99-19 www.tidow-bloetz.de


16 | Das volle Programm

FREIZEIT 18.00 Laternenfest mit Basar und Tombola Die Pohler Musikkapelle musiziert. Kindergarten, Pohle MUSIK 20.00 Budzillus Oriental-Swing-Punk, Kesselhaus, Lauenau SONNABEND, 10. NOVEMBER BÜHNE

Solo für Kontrabass „Der Kontrabass“, ein Musik-Theaterstück der Altmark Stendal, wird am Montag, 12. November, um 19.30 Uhr im Kurtheater aufgeführt. Es ist laut Veranstalter ein Monolog für einen Schauspieler mit Kontrabass - begleitet von weiteren Kontrabassspielern des Ensembles „Bassiona Amorosa“. Im Mittelpunkt steht der namenlose, biertrinkende Kontrabassist, der zunächst sich und sein Instrument leidenschaftlich preist, um sich danach in einen schwadronierenden, sein Schicksal verfluchenden Staatsorchester-Musiker zu verwandeln. Im Frühjahr 2011 kombinierte der für die Spielzeit 2012/13 designierte neue Intendant des Theaters der Altmark diesen Text von 1980 mit der Virtuosität des international tätigen Kontrabassensembles „Bassiona Amorosa“. In einer Ankündigung heißt es: „Mit viel Witz und Tiefgang und vor allem wundervoller Musik ist daraus eine Konzert-Theater-Show entstanden, die das Publikum bisher zu wahren Begeisterungsstürmen hingerissen hat.“ Das Urteil laute: „Grandios!" Die Tickets kosten zwischen 17 und 23 Euro. Erhältlich sind die Karten telefonisch im Vorverkauf beim Kurtheater, Telefon (05723) 748560.

15.00 Suche impotenten Mann fürs Leben Aufführung der Laienspielgruppe Apelern mit Kuchenbüfett, Sägewerk, Lauenau 20.00 Zum Teufel mit dem Sex Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau FREIZEIT 10.00 Treffen der Nabu-Kids Nabu-Grundstück, Bad Nenndorf, Innenstadt 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus 15.00 Treffen der Restless Legs Selbsthilfegruppe Curanum-Residenz MUSIK 15.30 Operettenmelodien Es spielt das Kur-Ensemble. Bistro, Wandelhalle 20.00 The Big Chris Barber Band Wandelhalle NIGHTLIFE 20.00 30+Party Die beliebte Partynacht unter dem Motto „LADY`S NIGHT ”. Bodega SONNTAG, 11. NOVEMBER AUSSTELLUNG 10.00 - 12.30 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus BÜHNE 10.30 Zum Teufel mit dem Sex Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau 19.00 Suche impotenten Mann fürs Leben Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau FREIZEIT 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus 17.00 Martinsumzug Für Kinder mit Laternen, St.-Jacobi-Kirche, Grover Straße 32, Rodenberg 19.00 Workshop Einfache Lieder für Kinder auf der Gitarre begleiten, Düvelhaus, Am Rundteil, Lauenau


20% KIRCHE & RELIGION 10.00 Festgottesdienst Zur „Silbernen Konfrimation“, Archidiakonatskirche, Apelern MUSIK 15.30 Peter Orloff ...und der Schwarzmeer-Kosaken-Chor, Wandelhalle MONTAG, 12. NOVEMBER BÜHNE 19.30 Der Kontrabass Theater der Altmark Stendal, Kurtheater FREIZEIT 15.00 Riechen, schmecken, fühlen“ – Spaß für die Sinne DRK-Seniorenbegegnungsstätte VORTRAG & DISKUSSION 16.15 Der Weg durch die Krankheit Vortrag, Klinik Niedersachsen DIENSTAG, 13. NOVEMBER BÜHNE

Sensiplus

Eine Haut wie Samt & Seide Beruhigend für die sensible Haut mit wertvollen Seidenproteinen. Spannungsgefühl und Trockenheit verschwinden, zurück bleibt ein maximales Wohlgefühl und zartes Aussehen. Sanftes Peeling und abgestimmtes Serum runden diese Behandlung (90 min) ab.

Im November für 55,20 € anstatt regulär 69,00 €

www.moorbadehaus.de

05723 702-574 Bahnhofstraße 8 • 31542 Bad Nenndorf

20.00 Kabale und Liebe Tragödie von Friedrich Schiller, Theater für Niedersachsen, Stadttheater, Wunstorf MUSIK 15.30 Edelsteine der Musik Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle

Landgrafen-Klinik Bad Nenndorf

20%

MITTWOCH, 14. NOVEMBER AUSSTELLUNG 15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus FREIZEIT 9.00 Seniorenfrühstück des DRK-OV Bad Nenndorf Hotel Hannover 15.00 Spielenachmittag DRK-Seniorenbegegnungsstätte 15.30 Tanztee Es spielt das Kurensemble, Wandelhalle DONNERSTAG, 15. NOVEMBER FREIZEIT 14.30 Klönen und Singen des DRK-Ortsvereins Dorfgemeinschaftshaus, Hülsede 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus MUSIK 15.30 Kaffeehausmusik im Schlösschen Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle 20.00 Brett Hunt Ein-Mann-Kapelle aus Australien auf der kleinen Bühne. Kesselhaus, Lauenau

Entspannung im Solebad Bei 37 Grad Wassertemperatur entfaltet die Sole ihre wohltuende und entspannende Wirkung. Ein Solebad fördert den Kreislauf und die Durchblutung. Bei Atemwegserkrankungen, Rheuma und Hautproblemen wirken Solebäder regenerierend und vitalisierend. Sie fördern das körperliche Gleichgewicht und wirken regulierend auf das vegetative Nervensystem.

Im November für 15,90 € anstatt regulär 19,90 €

www.landgrafen-klinik.de

05723 702-642 Bahnhofstraße 9 • 31542 Bad Nenndorf


18 | Das volle Programm

FREITAG, 16. NOVEMBER

MONTAG, 19. NOVEMBER

BÜHNE

FREIZEIT

20.00 Zum Teufel mit dem Sex Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau

15.00 Spielenachmittag DRK-Seniorenbegegnungsstätte

SONNABEND, 17. NOVEMBER

16.15 Herzinfarkt Vortrag, Klinik Niedersachsen

BÜHNE

„Winterreise“ mal ganz anders Das Konzert "Winterreise" ist am Sonnabend, 24. November, um 16 Uhr in der Katholischen Kirche vom Heiligen Rosenkranz zu hören. Die „Winterreise“ von Franz Schubert nach Gedichten von Wilhelm Müller wird gesungen von Heinz Maraun (Bassbariton) und begleitet von Vladimir Gorup. „Mal ganz anders“ bekommt das Publikum das berühmte Stück serviert. „Vladimir Gorup begleitet den Sänger Heinz Maraun auf dem Knopfakkordeon. Der Klang des Bayan verstärkt die Melancholie der 24 Lieder mehr als von einer Klavierbegleitung", heißt es in einer Ankündigung. Der Eintritt kostet an der Tageskasse zehn Euro, ermäßigt sind die Billets acht Euro zu haben.

15.00 Suche impotenten Mann fürs Leben Aufführung der Laienspielgruppe Apelern mit Kuchenbüfett, Sägewerk, Lauenau 20.00 Zum Teufel mit dem Sex Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau FREIZEIT 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus

VORTRAG & DISKUSSION

DIENSTAG, 20. NOVEMBER FREIZEIT 9.00 - 11.00 Kleidersammlung Eine zweite Abgabestelle ist am Dorfgemeinschaftshaus Schmarrie eingerichtet. Dorfgemeinschaftshaus, Hülsede MUSIK 15.30 Mit Melodien durch die Welt Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle MITTWOCH, 21. NOVEMBER

SONNTAG, 18. NOVEMBER

AUSSTELLUNG

AUSSTELLUNG

15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus

10.00 - 12.30 Das Haus der Dichterin ist geöffnet Agnes-Miegel-Haus BÜHNE 10.30 Zum Teufel mit dem Sex Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau 19.00 Suche impotenten Mann fürs Leben Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau FREIZEIT

FREIZEIT 15.00 Gedächtnistraining DRK-Seniorenbegegnungsstätte 15.30 Tanztee Es spielt das Kurensemble, Wandelhalle DONNERSTAG, 22. NOVEMBER FREIZEIT 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus

15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus 15.30 Trachtenschau mit Sonntagsmusik Wandelhalle

MUSIK

KIRCHE & RELIGION

BÜHNE

11.15 Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertags St.-Godehardi-Kirche

20.00 Zum Teufel mit dem Sex Aufführung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau

15.30 Kaffeehausmusik im Schlösschen Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle FREITAG, 23. NOVEMBER


Das volle Programm

SONNABEND, 24. NOVEMBER

MITTWOCH, 28. NOVEMBER

BĂœHNE

AUSSTELLUNG

20.00 Zum Teufel mit dem Sex Auffßhrung der Laienspielgruppe Apelern, Sägewerk, Lauenau

15.00 - 17.00 Das Haus der Dichterin ist geĂśffnet Agnes-Miegel-Haus

FREIZEIT

BĂœHNE

15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus

9.00 Eine Woche voller Samstage Familienmusical von Paul Maar, Rainer Bielfeldt, ab sechs Jahren, Theater fĂźr Niedersachsen, Stadttheater, Wunstorf

15.30 Opernklänge Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle 16.00 Winterreise Heinz Maraun & Vladimir Gorup, Kath. Kirche St. Maria SONNTAG, 25. NOVEMBER AUSSTELLUNG 10.00 - 12.30 Das Haus der Dichterin ist geÜffnet Agnes-Miegel-Haus FREIZEIT 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus MUSIK 15.30 Konzert fßr Cello & Klavier mit Klaus Wunderer und Tim Owens, Wandelh. MONTAG, 26. NOVEMBER FREIZEIT 15.00 Bingo DRK-Seniorenbegegnungsstätte VORTRAG & DISKUSSION 16.15 Kopfschmerz Vortrag, Klinik Niedersachsen DIENSTAG, 27. NOVEMBER MUSIK 8.30 und 11.00 Kindertheater Wandelhalle 15.30 Nachmittag Konzert Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle

Fenster • Innentßren Haustßren • Verglasungen Rollläden • MÜbelbau

Am Rundteil 8 • 31867 Lauenau ☎ 0 50 43 / 24 12 E-Mail: Tischlerei-Bruns@t-online.de

FREIZEIT

2%5EJWNWPI /CTNKGU/CVVJKCU 6GN

9.00 Seniorenfrßhstßck des DRK-OV Bad Nenndorf Hotel Hannover 15.00 Gedächtnistraining DRK-Seniorenbegegnungsstätte 15.30 Tanztee Es spielt das Kurensemble, Wandelhalle MUSIK 19.00 Dämmerschoppen mit Little Jazz Wandelhalle DONNERSTAG, 29. NOVEMBER 9.30 Informationen der Polizei DRK-Seniorenbegegnungsstätte 15.00 Tanztee mit Hausmusiker Jan Matysiak, Parkhotel Deutsches Haus 15.30 Kaffeehausmusik im SchlÜsschen Es spielt das Kur-Ensemble. Wandelhalle 19.00 Museumsadvent mit Gedichten und Geschichten bei Glßhwein, Musik und Naschereien, Museum Rodenberg 20.00 Tim McMillan & friends Singer/Songwriter aus Australien auf der kleinen Bßhne, Kesselhaus, Lauenau FREITAG, 30. NOVEMBER AUSSTELLUNG 16.00 Krippen Beginn einer Ausstellung mit Krippen von Ingo RÜder, St.-Godehardi-Kirche

0 50 43 / 98 96 41 Unsere Angebote finden Sie unter

www.immobilienbĂźro-runge.de eMail: Runge-Immobilien@t-online.de

� �� ������� � ��������� ���������������������������

� �� �� � �� ����

������������ �� ����� ��� ��������

��������������������������

MUSIK

| 19


20 | Rodenberg & Lauenau

In der Eishalle soll es im Winter wieder voll werden. Foto: pr.

Vorfahrt für geschliffene Kufen W

ährend die Schlittschuhe in den Kellern und auf den Dachböden derzeit noch ein trauriges Dasein fristen, können sie in gut vier Wochen in der Lauenauer Eishalle wieder zum Einsatz kommen. Am Freitag, 2. November, steht ab 18 Uhr die Eröffnungsfeier für die neue Wintersaison auf dem Plan. Mehr als 35 000 Besucher waren in der vergangenen Saison auf die Eisbahn im Lauenauer Gewerbepark geströmt – und auch dieses Jahr hoffen die Betreiber auf eine gute Resonanz. In der Zeit zwischen dem 2. November und dem 24. Februar 2013 kann in der Eishalle am Drosselweg

4 wieder ordentlich gefahren und gekurvt werden. Von Montag bis Donnerstag ist dies in der Zeit von 15 bis 20 Uhr möglich, am Freitag sogar von 15 bis 22 Uhr. Am Wochenende gelten folgende Öffnungszeiten: Sonnabend von 10 bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Selbst an Heiligabend und an Silvester müssen Schlittschuh-Liebhaber nicht auf das Drehen ihrer Runden verzichten – die Halle hat in der Zeit von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Am 8. und 9. Dezember ist in der Eishalle unterdessen ein Weihnachtsmarkt mit besonderen Angeboten geplant. Das beliebte Eisstockschießen wird es jeden Montag

und Mittwoch in der Zeit von 17 bis 20 Uhr geben. Anmeldungen nimmt das Lauenauer Reisebüro telefonisch unter (0 50 43) 96 19 00 entgegen. Auch Schulklassen sollen in der neuen Saison wieder auf ihre Kosten kommen. Je nach Anmeldung ist das Eislaufen von Montag bis Freitag ab 9 Uhr möglich. Für Geburtstagskinder hält die Eishalle ebenfalls wieder ein besonderes Schmankerl bereit: Sie haben wieder freien Eintritt und bekommen zusätzlich eine Erinnerungsurkunde überreicht.


Rodenberg & Lauenau

| 21

Impotenter Mann gesucht Die Laienspielgruppe Apelern plant elf Aufführungen bei den Lauenauer Theaterwochen. Foto: pr.

D

ie Laienspielgruppe Apelern eröffnet die Lauenauer Theaterwochen im Sägewerk am Freitag, 9. November, 20 Uhr, mit dem Dreiakter „Zum Teufel mit dem Sex“. Bis einschließlich 24. November sind sieben Aufführungen dieses Stücks geplant. Außerdem zeigt die Gruppe ab Sonnabend, 10. November, (15 Uhr) viermal die Komödie „Suche impotenten Mann fürs Leben“.

text die Marschroute recht eindeutig vor. Doch dies ist auch nur die Meinung Carmens (Karin Hillen), die genug hat vom Experimentieren und daher eine Anzeige aufgibt: „Suche impotenten Mann fürs Leben“. Für sie sollen Konversation, sinnvolle Freizeitaktivitäten, Respekt und kleine Zärtlichkeiten im Vordergrund stehen.

Bei „Zum Teufel mit dem Sex handelt es sich im ein Lustspiel aus den Federn Anthony Marriotts und Alistair Foots. Der Schwank ist Schein-Heiligen und anderen frommen Frevlern gewidmet. Eine dubiose Postsendung pornographischer Fotos zwingt den jungen Geschäftsführer einer Bankfiliale, Marcello Almirante (Peter Hirt), und seine Frau Francesca (Meike Feuerhake)zu den irrwitzigsten Verrenkungen und Verstellungen. Denn ausgerechnet jetzt beliebt es Marcellos Mama (Gritli Tegtmeier), nicht nur sich selbst, sondern auch den sittenstrengen Vorgesetzten ihres Sohnes bei dem Paar einzuquartieren.

Dass dieser Plan nicht aufgehen kann, ist fast zwangsläufig. Und so durchkreuzt der charmante, kluge und attraktive David (Christian Glensk) Carmens Kandidatenschau und verliebt sich sofort in sie. Dass er alles andere als impotent ist, verschweigt er ihr zunächst. In weiteren Rollen: Moritz Kurtz und Larissa Wehner.

Nicht mehr zu bändigen scheinen Chaos und Skandal, als Marcello und Francesca auch noch von deftigen Sexfilmen und dem Überraschungsbesuch des Revisors der Bank heimgesucht werden. In weiteren Rollen: Christian Oberwinste, Hermann Doebel, Ingo Borkenhagen, Hanna Mehwald. Auch das zweite Stück dreht sich um Sex. „Die Männer wollen eigentlich immer nur das Eine - und dabei sind sie auch auf diesem Gebiet keine wahren Überflieger“, gibt der Ankündigungs-

Bestattungsinstitut Walter Sieg e.K. Inh. Markus Strecker

Erd-. Feuer- und Seebestattungen, Überführungen Erledigung sämtlicher Formalitäten Bestattungsvorsorge seit 1950

31552 Rodenberg Grover Straße 45 / Tor 3

TAG & NACHT

☎ (0 57 23) 38 33

Die Termine: 10. November, 15 Uhr (mit Kuchenbüfett), 11. November, 19 Uhr, 17. November, 15 Uhr (mit Kuchenbüfett), 18. November, 19 Uhr.


22 | Rodenberg & Lauenau

Singer/Songwriter aus „Down Under“

Der Mann mit der Mundharmonika ist am 15. November im Kesselhaus zu hören und zu sehen. Foto: pr.

I

n der Reihe der Donnerstagskonzerte ist am 15. November auf der kleinen Bühne des Lauenauer Kesselhauses der Australier Brett Hunt zu Gast. Exzellentes Fingerpicking und percussive Elemente auf der Gitarre, seine kratzig-raue, tiefe Stimme, dazu Mundharmonika und eine Stomp-Box – dies sind die Elemente einer unvergleichlichen Ein-Mann-Kapelle. „Bretts Energie geladene Liveauftritte machten ihn schnell auf der ganzen Insel bekannt. Egal ob in Pubs, auf Festivals oder auf Partys – er zieht jedes Publikum in seinen Bann“, heißt es in einer Ankündigung. Mit etwa 250 Konzerten pro Jahr verfügt Brett Hunt mittlerweile über eine riesige Bühnenerfahrung und ein großes SongRepertoire. Der australische Singer/Songwriter zählt zu den besten Mundharmonikaspielern und Gitarristen seines Landes. Blues-, Folk-, Roots- und Country-Einflüsse prägen den Sound Brett Hunt. Seine Songs handeln vom Leben auf Tour, vom Fernweh oder der Weite Australiens und reflektieren seine Erlebnisse. Zu den Liedern hat er tolle Geschichten parat, an denen er sein Publikum bei den Konzerten gern teilhaben lässt. Karten gibt es für acht Euro das Stück an der Abendkasse sowie in den Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf. Die Tickets können außerdem per E-Mail an tommiritter@gmx.de geordert werden.


Lindhorst

| 23

Das Schuhhaus wird runderneuert Ihr Partner in Schaumburg! Alles muss raus: Sabine Fischer lädt zum Räumungsverkauf zwecks Umbaus ein. Foto: Maike Kramp

Lindhorst Bahnhofstr. 47 Tel. 0 57 25 - 70 85 39

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 14 - 18 Uhr Jeden 1. und 3. Samstag im Monat.

www.berufskleidungshaus.de

D

as Schuhhaus Knoche an der Lindhorster Bahnhofstraße plant umfassende Veränderungen: Bis Januar kommenden Jahres soll die Filiale quasi runderneuert werden. Daher bietet das Schuhhaus vom 31. Oktober bis 17. November im Rahmen eines Räumungsverkaufs 20 Prozent Rabatt auf alle Schuhe an. Diesen Rabatt bekommen die Kunden auch in der Haster Filiale. Inhaberin Sabine Fischer kündigt zudem weitere reduzierte Ware im Lindhorster Haus an. Hintergrund sind Modernisierungsarbeiten. Die komplette Inneneinrichtung wird nach Worten Fischers erneuert, alle Regale werden ausgetauscht. Das Einzige, was bleibt wie bisher, ist der Tresen, der erst vor Kurzem angeschafft worden war. Zudem sollen auch die Schaufenster erneuert werden. Die Beleuchtung steht ebenfalls vor dem Austausch. Fischer erklärt, dass fortan in dem Lindhorster Geschäft Lichtverhältnisse herrschen sollen, die gezielt auf Schuhe ausgerichtet sind. Damit können die Kunden Farben besser auseinanderhalten. Auch der energetische Gesichtspunkt spielt eine Rolle. Am Sortiment ändert sich nichts. Alle bisher geführten Marken wie beispielsweise Ecco, Tamaris, Rieker, Superfit und Ricosta bleiben im Angebot. Und der Verkauf geht parallel zu den Arbeiten bis zu deren Ende im neuen Jahr weiter. Auch Reparaturen nimmt das Knoche-Personal nach wie vor an. Zum Start des Räumungsverkaufs ändern sich für drei Tage die Öffnungszeiten: Am Mittwoch, 31. Oktober, am Donnerstag, 1. November, und am Freitag, 2. November, entfällt jeweils die Mittagspause. Am Sonnabend, 4. November, ist von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Anschließend gelten wieder die alten Öffnungszeiten: Montags bis freitags, 8.30 bis 13 und 15 bis 18 Uhr sowie sonnabends 9 bis 13 Uhr.

NEU: Complete Vocal Technique (CVT) Gesangstechnik für Amateure, Semiprofis und Profis aller Stilrichtungen Einzelstunden, Seminare

Workshop am 24.11.2012 Stimmheilpraxis Im Winkel Logopädische Therapie aller Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen Zulassung für alle Kassen, Privatpatienten Ellen Brandstetter Staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Funktionale Stimmbildnerin Im zweiten Studienjahr am www.completevocalinstitute.com Im Winkel 10 31698 Lindhorst/Ottensen Tel: 05725-708858 www. stimmheilpraxis-innervoice.de info@stimmheilpraxis-innervoice.de


24 | Wunstorf

Von Balladen bis zum traditionellen Weihnachtslied

I

m Stadttheater Wunstorf gastiert der Fernsehmoderator und Entertainer Hansy Vogt mit seiner „klingenden Bergweihnacht“ am Dienstag, 18. Dezember. Angela Wiedl, „Die Schäfer“, „Frau Waeber“ und „Feldberger“ werden ihn auf der diesjährigen Tour begleiten. Gemeinsam wollen die Künstler den Weihnachtszauber aus den Bergen in die Halle bringen, indem sie viele aktuelle Songs performen. Gleichzeitig wird viel Wert auf eine traditionelle und besinnliche Atmosphäre gelegt –das Programm reicht von der Stubenmusik über die Ballade aus dem Bergland bis hin zum traditionellen Weihnachtslied. „Alles was das nebenbei auch sehr sportinteressierte Multitalent anpackt, wird zum Erfolg: Tausende Shows auf weltweiten Bühnen, Hunderte von Shows im Fernsehen, mehrere Gold- und Platin-Schallplatten sowie unzählige Auszeichnungen kann er in seiner Vita vorweisen“, schreibt die Plattform Art-Media über Vogt. Unter anderem ist er auch Sänger der Musiktruppe „Feldberger“. „Frau Waeber“ tanzt, plaudert und singt und sie macht kein Geheimnis daraus, dass sie noch immer auf der Suche nach dem Mann fürs Leben ist. Angela Wiedl gilt als exzellente Sängerin und Jodlerin, die mehrfach am Grand-Prix der Volksmusik teilgenommen hat. Die Vorverkaufsstellen sind die MH Niedersachsen GmbH & Co. KG, Mittelstraße 5 in Wunstorf, sowie die Schaumburger Nachrichten, Am Markt 1214 in Stadthagen, erhältlich. Für weitere Informationen ist die Hotline (0571) 38 88 7931 erreichbar. Dort gibt es ebenfalls Eintrittskarten.


Gesundheit

In der Praxis Finsterle wird auch amerikanische Chiropraktik angewandt. Foto: pr.

D

ie sanfte amerikanische Chiropraktik ist eine Behandlungsmethode um Blockierungen uns Fehlstellungen der Wirbelsäule und Gelenke durch sanften und gezielten Druck schmerzfrei zu lösen. Unser Nervensystem koordiniert und kontrolliert jede Körperfunktion, jede Zelle, jedes Organ und alle Organsysteme. Die im Rückenmark verlaufenden Nervenbahnen sind durch Fehlstellungen der Wirbelkörper leicht verwundbar. Das Nervensystem kann somit irritiert werden und funktionelle Störungen des Bewegungsapparates und der inneren Organe sind die Folge. Schmerz und Ursachenort müssen also zwangsläufig nicht identisch sein. Der Chiropraktiker kann Fehlfunktionen des Nervensystems erkennen und ist in der Lage, durch gezielte Korrektur der

| 25

Amerikanische Chiropraktik für die ganze Familie

Wirbelstellung den Druck vom Nervensystem zunehmen und die Selbstheilung des Körpers auf natürliche Weise zu fördern. Orthopädische und neurologische Zusammenhänge während der Diagnose fachlich korrekt zu interpretieren sind für den Chiropraktiker von besonderer Bedeutung. Fundiertes Wissen über die menschliche Biomechanik ist eine wichtige Grundlage. Somit können viele Beschwerden, die von neuromuskulären Funktionsstörungen ausgehen, gezielt behandelt werden. Die Wirbelsäule ist das Hauptarbeitsfeld des Chiropraktikers. Fehlstellungen der Wirbelkörper sind oft verantwortlich für die unterschiedlichsten Beschwerden und Symptome. Vor der Behandlung der Wirbelsäule ist die Beurteilung der körperlichen Statik jedoch sehr wichtig. Das Becken kann häufig Ursache für Beinlän-

gendifferenzen und eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule (Skoliose) sein. Weiterhin ist es möglich, jedes Gelenk chiropraktisch zu behandeln. Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, kann am Sonntag, 4. November, die Gesundheitsmesse in der Wandelhalle in Bad Nenndorf besuchen. Dort gibt es unter anderem einen Vortrag des Chiropraktikers Achim Finsterle zum Thema „Sanfte amerikanische Chiropraktik – was ist das?“ Finsterle betreibt mit seiner Frau Sabine und fünf weiteren Mitarbeitern eine Chiropraxis im ehemaligen Kurhaus in Bad Nenndorf. Aufgrund der großen Nachfrage wird er im November sein Tätigkeitsfeld nach Norden erweitern und eine Zweigpraxis Heidekreis in Soltau eröffnen, die dann an zwei Tagen in der Woche erreichbar sein wird.


26 | Gesundheit

Jeder Mensch kann singen lernen Ellen Brandstetter und Markus Hanse in Aktion. Foto: pr.

D

ass jeder Mensch singen lernen kann, davon ist Ellen Brandstetter, staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und Funktionale Stimmbildnerin schon lange überzeugt. „Ich wurde sofort neugierig auf die in Deutschland noch relativ unbekannte Gesangsmethode CVT, als ich diesen Satz auf einer der ersten Seiten von Cathrine Sadolins Buch Komplette Gesangstechnik las“, erklärt Brandstetter. Sadolin nimmt weltweit eine führende Rolle in der Stimmforschung ein und entwickelt die Gesangstechnik stetig weiter. Inzwischen studiert Brandstetter, im zweiten Jahr am Complete Vocal Institute, Kopenhagen, dem größten Gesangsinstitut für professionelle und semiprofessionelle Sänger in Europa. „Complete Vocal Technique“ (CVT) basiert auf keinem bestimmten Klangideal, sondern bezieht sich ausschließlich auf die physiologischen Zusammenhänge der menschlichen Stimme und lehrt Techniken, jeglichen Stimmklang auf gesunde Weise zu erzeugen, unabhängig von Musikstil oder Geschmack.

Dr. Margit Götzlaff 31559 Haste

„Davon auszugehen, dass prinzipiell jeder Klang richtig ist, solange er gesund hervorgebracht wird, befreit den Geist und die Stimme enorm und fördert die künstlerische Kompetenz der Sänger und Sängerinnen, die sich häufig jahrelang vergebens abmühen, vorgegebenen Klangidealen zu entsprechen", so Brandstetter. Um einen Einblick in die Methode CVT zu geben, bietet Ellen Brandstetter mit ihrem Studienkollegen Markus Hanse am Sonnabend, 24. November, von 11 bis 18 Uhr einen Workshop an, der sich an Amateure, semiprofessionelle und professionelle Sänger aller Art richtet. Hanse, Musicaldarsteller, Synchronsprecher und Vocalcoach, ist momentan noch im UdoJürgens-Musical „Ich war noch niemals in New York“ in Stuttgart auf der Bühne zu sehen. In der Stimmheilpraxis „Inner Voice“ in Ottensen erhält man unte info@stimmheilpraxisinnervoice.de oder Telefon 05725-708858 weitere Informationen und kann sich zum Workshop oder auch zu Einzel- oder Gruppenunterricht anmelden.

Tel. 0 57 23 / 8 16 74 Hauptstr. 34a

Heilpraxis für Psychotherapie und Kunsttherapie

D

ie Eröffnung der neuen Praxis von Angelika Batzakidis im Landgrafenhaus ist für Donnerstag, 29. November, geplant. Die Heilpraktikerin für Psychotherapie und Kunsttherapeutin, die Mitglied im deutschen Fachverband für Kunst-und Gestaltungstherapie (DFKGT) ist, eröffnet offiziell am 1. Dezember ihre Praxis und lädt im Rahmen des Jubiläums in der Zeit von 13 bis 19 Uhr alle Interessierten ein, sich direkt vor Ort zu informieren und ihre Praxisräume kennenzulernen. Ihre therapeutische Arbeit im Schaumburger Land bekannt zu machen, ist Batzakidis ein besonderes Anliegen, da diese Therapieform hier nicht oft ver-


Gesundheit

| 27

Angelika Batzakidis Foto: pr. treten ist. Das kunsttherapeutische Verfahren ist eine sanfte Methode, die sich zur Bewältigung und Auflösung von Traumata und Blockaden eignet. Bei psychischen- oder psychosomatischen Beschwerden hat es sich Therapie begleitend aber auch als eigenständiges Therapieverfahren nachweislich erfolgreich etabliert. Die psychotherapeutische Arbeit von Batzakidis basiert auf der Reflexion von Erlebtem, bietet therapeutische Hilfe und Aufarbeitung individueller Belastungen sowie Übungen zur Stabilisierung des inneren Gleichgewichtes. Ihr besonderer Fachschwerpunkt ist ein kunsttherapeutisches Angebot für an Tumoren erkrankte Frauen. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitszentrum „Mama Mia“ in Bad Nenndorf ist bereits eine Gruppe für betroffene Frauen entstanden. Wer sich schon früher über die Möglichkeiten dieser Therapieform informieren möchte, kann dies schon jetzt im Landgrafenhaus tun: Telefon 05723986013 und 0176-51773219.

Im Landgrafenhaus wird am 29. November dreifach gefeiert. Foto: Maike Kramp

Denkspirale und Physiotherapie werden gefeiert

D

ie Denkspirale im Landgrafenhaus blickt auf 15 Jahre Erfolg mit Förderunterricht und LRS-/ Dyskalkulietraining zurück. Und die Physiotherapie im Landgrafenhaus existiert seit zehn Jahren. Doch es gibt noch einen Grund zu feiern: Der Bereich der Ergotherapie in dem Gebäude ist mittlerweile sechs Jahre alt. Viele Eltern sind unsicher, wie sie auf schwache oder stark schwankende schulische Leistungen ihrer Kinder reagieren sollen. Oft stellt sich dann die Frage, ob die schlechten Noten aus mangelnder Lernbereitschaft resultieren, ob es am schulischen Umfeld liegt oder ob es bei den Kindern Motivationsprobleme oder Defizite wie etwa eine LeseRechtschreib-Störung gibt, die bisher nicht erkannt wurde. In der Denkspirale werden spezielle Tests und Trainings angeboten, die Aufschluss über die Ursachen geben und gleichzeitig Lösungen anbieten.

All diese Tests und Trainings werden ausschließlich von dafür ausgebildeten Fachkräften durchgeführt und die Ergebnisse im Anschluss sorgfältig ausgewertet. In der Denkspirale heißt das Schlüsselwort Motivation, und Lernen soll Spaß machen. Die Angebote richten sich an Kindergartenkinder, Vorschüler und Schüler von der ersten Klasse bis zur Oberstufe. Aber auch für Erwachsene gibt es den Kurs Englisch für Junggebliebene. Am Donnerstag, 29. November, können die Besucher von 13 bis 19 Uhr im Landgrafenhaus feiern, Informationen zur dortigen Arbeit erhalten und am Glücksrad gewinnen. Kooperationspartner stehen für eine Beratung zur Verfügung. Auch die Physio- und Ergotherapeuten stellen ihr umfangreiches Beratungs- und Behandlungsangebot vor. Mehr Informationen gibt es unter www.landgrafenhaus.de


28 | Aus der Geschäftswelt

„Ideen mit Holz“ in Haste feiert „Zehnjähriges“

S

eit acht Jahren ist das Unternehmen von Michael Pinkernell an der Hauptstrasse 29 in Haste ansässig. Begonnen hatte die Firmengeschichte aber schon vor zehn Jahren: Im November 2002 meldete Pinkernell sein Gewerbe in Haste an, gearbeitet wurde aber zunächst in einer Werkhalle in Ohndorf.

Jörg Krzyzaniak, das Kosmetikstudio „VivaWell“ von Christine Rosenthal, die OMNIA-Praxen für Naturheilkunde Stefanie Wildhagen und für Sprach- und Stimmtherapie Sybille Umlauff, die Musikschule MMS von Jo Goebel sowie seit Anfang des Jahres die Fahrschule Littmann. Zudem bietet Uta Blessing im Gruppenraum von OMNIA regelmäßig Yoga-Kurse an.

2004 folgte der Umzug zum Raiffeisengelände in Haste, die Düngerlagerhalle wurde als Büro, Lager und Abbundplatz gemietet. 2008 musste sich der Unternehmer dann entscheiden – er musste entweder erneut umziehen oder das Gelände kaufen. Für einen Umzug bot sich keine geeignete Alternative, und so entschloss sich Pinkernell zum Kauf von 3500 Quadratmetern Grundstück mit den vorderen Gebäuden plus Autowerkstatt.

Und es gibt weitere Ausbaureserven für Interessierte, die das breit gefächerte Angebot in der „29“ in maßgeschneiderten Räumen noch bereichern wollen. „Allein wäre das alles nicht zu schaffen gewesen“, meint Pinkernell. „Ich bin froh, dass ich ein tolles Team habe, auf das ich mich verlassen kann, und eine Familie die immer hinter mir steht.“

Die mehr als zehn Jahre lang leerstehenden Gebäude wurden mit Erfolg saniert und über die Jahre weiter umgebaut, um auch Platz für weitere Gewerbe und Dienstleister zu schaffen. Inzwischen beherbergt die Hauptstraße 29 in Haste neben dem Zimmererbetrieb auch die „Autoprofis“ von

Vor dem Hintergrund des runden „Geburtstages“ findet das traditionelle Hallenfest in diesem Jahr erst im späten Herbst statt. Am Sonnabend, 17. November, sind alle Kunden, Interessierten, Freunde und Geschäftspartner eingeladen, mit den Unternehmern der Hauptstrasse 29 zu feiern. Um 15 Uhr geht es los mit Grillwurst, Bier vom Fass, selbstgemachten Kuchen und Livemusik.

Zehn Jahre: Fünf Fragen an Michael Pinkernell Im Jahr 2002 hat sich der Meister im Zimmererhandwerk Michael Pinkernell mit seiner Firma „Ideen mit Holz“ in Haste angesiedelt. Das erfolgreiche Unternehmen hat sich regional und überregional einen festen Platz im Wirtschaftsleben erarbeitet. Grund und Anlass, Michael Pinkernell ein paar Fragen zu stellen>>>


Aus der Geschäftswelt

1

Sie sind seit 10 Jahren als selbständiger Handwerksmeister tätig – ist Erfolg eine Frage der Veranlagung oder harte Arbeit?

3

Erfolg stellt sich meiner Erfahrung nach ein, wenn sich beides verbindet. Dienst nach Vorschrift ist als Selbständiger bekanntlich nicht möglich, eine 38,5 Stunden Woche eher selten. Das muss man natürlich auch wollen – ohne Ergeiz und Neugier geht es nicht. Und auch nicht ohne eine Familie, die den nötigen Rückhalt gibt – wie in meinem Fall!

2

Was reizt Sie bis heute an Ihrem Beruf? Als Zimmerer muss ich mich den verschiedensten Aufgaben und Anforderungen stellen: Ich erfülle die Wünsche und Vorgaben meines Auftraggebers, ich analysiere die Gegebenheiten und Möglichkeiten, wähle das Material, und das Ergebnis soll sowohl funktional als auch schön sein. In jedem fertiggestellten Werk steckt ein Teil von mir.

4

Sehen Sie ernstzunehmende Konkurrenz in der zunehmenden Dichte von Baumärkten, die in Teilbereichen auch schon Komplettlösungen anbieten? Der Kunde, der im Baumarkt kauft, hat einen ganz anderen Anspruch an das Produkt und das Ergebnis als der Kunde, der sich beim Zimmerer beraten lässt. Am Markt gibt es Nachfrage nach beiden Angeboten. Wer auf individuelle Beratung, Planung und Ausführung in höchster Qualität setzt, kommt langfristig am Zimmerer nicht vorbei. Stichwort „Aussterbende Berufe im Handwerk“: Wie sieht es im Zimmerergewerbe aus? Die Arbeit des Zimmerers ist wie schon erwähnt in einem hohen Maße individuell und kreativ geprägt – eine Aufgabe, die nicht oder kaum durch Maschinen erfüllt werden kann. Der Zimmerer ist sowohl der Tradition als auch der Zukunft verpflichtet, und das reizt bis heute viele junge Menschen, diesen Be-

| 29

ruf zu ergreifen. Der allgemein beklagte Mangel an geeigneten Lehrlingen im Handwerk betrifft mich glücklicherweise nicht. Zur Zeit beschäftige ich drei Lehrlinge, und im Juli haben zwei Lehrlinge die Gesellenprüfung erfolgreich abgelegt und konnten von mir in Lohn und Brot genommen werden.

5

Ein Ausblick auf die nächsten zehn Jahre „Ideen mit Holz“? Ich freue mich auf immer wieder interessante Aufgaben und Herausforderungen. Zur Zeit verbringe ich viel Zeit mit administrativen Dingen, Büroarbeiten usw. Aber ich habe junge, motivierte und qualifizierte Mitarbeiter, die hier mehr und mehr Verantwortung übernehmen können und wollen, so dass mir zukünftig auch wieder mehr Zeit für die Arbeit vor Ort bleiben kann. Mit dem jetzigen Team aus Partnern und Mitarbeitern und mit meiner Familie an der Seite sind wir gut aufgestellt für die nächsten zehn Jahre!

„Bezahlbarer Genuss“ im Restaurant „August“

D

gastronomischen Leitfaden einher: Regionale, moderne, frische Küche mit mediterranen Noten. Das Motto lautet: „bezahlbarer Genuss“. Vorspeisen soll es auch als Probierportion geben, damit die Gäste keine Scheu haben, zusätzlich zum Hauptgang etwas Damit will das Haus Andreas Gehrke lädt in das aus der Karte auszuwähsein Konzept mit drei neue Restaurant „August“ unterschiedlich ausge- ein. Foto: gus len. Und auch die Hauptgerichte sind in einer richteten Küchen stärken. Die „Esse“ bleibt weiterhin das Re- Version „für den kleinen Appetit“ zu haben. staurant für den preiswerten Einstieg, Auf der Speisekarte stehen des ResAndreas Gehrke bezeichnet es als „Polo“. Im „La Forge“ soll es nach wie vor Speisen taurants „August“ stehen beispielsweise gehobener Klasse – Gehrke spricht von Wildgerichte aus der Region, Ravioli mit der „S-Klasse“ – geben. Das Restaurant Jacobsmuscheln, Dorade, Vitello lauwarm „August“ sei der „Passat“, also die Mittel- (Kalbssteak), Ente und Gans – je nach Jahrszeit gibt es Wechsel. Und auch das klasse. Weinangebot soll noch vielfältiger. ZusätzDer neue Name geht mit einem neuen lich zu den offenen Weinen werden auch as Romantikhotel Schmiedegasthaus Gehrke in Riepen hat eine konzeptionelle Veränderung vorgenommen: Der Name des Schmiederestaurants – eines der drei Restaurants – heißt nun „August“.

Qualitätsweine „zu Genießerpreisen“ ausgeschenkt. Der Name August geht auf den Gründer des Betriebs, August Gehrke, zurück. Die Familie, die Hotel und Restaurant in der vierten Generation führt, will somit der eigenen Tradition Rechnung tragen. Bis heute haben die Erstgeborenen den Namen August im Vornamen. „August“-Abend zu gewinnen Wer einen kulinarischen Abend im neuen Restaurant „August“ gewinnen möchte, muss nur die folgende Frage korrekt beantworten und die Lösung per Post an die Schaumburger Nachrichten schicken: Wie viele Restaurants gibt es im Schmiedegasthaus Gehrke? Einsendeschluss ist der Freitag, 9. November. Die Anschrift lautet Schaumburger Nachrichten, Hauptstraße 4, 31542 Bad Nenndorf. Zu gewinnen gibt es drei Gutscheine für je zwei Personen für den kulinarischen Abend im Restaurant „August“.


30 | Service

Kennen Sie Nenndorf? nanu-Gewinnspiel

I

Neben dieser Sitzecke befindet sich eine Attraktion, die die gesuchte Person erfunden hat. Um wen handelt es sich? Foto: gus

n den Randbezirken des Bad Nenndorfer Kurparks gibt es so manche Attraktion zu entdecken. Derzeit entsteht beispielsweise ein Spielplatz neben der Parkstraße. Und ein Stück weiter den Berg hinauf lockt die Süntelbuchenallee Spaziergänger an. Die abgebildete Sitzgruppe befindet sich jedoch an gänzlich anderer Stelle des Parks. Und direkt nebenan können Spaziergänger einer ganz speziellen Tätigkeit nachgehen. Es handelt sich um eine „Disziplin“ einer frühen WellnessForm. Wie heißt deren Erfinder?

Wer die Antwort kennt, kann bis zum 15. November eine Postkarte mit der korrekten Lösung an die Schaumburger Nachrichten, Hauptstraße 4, 31542 Bad Nenndorf oder per Fax an die Nummer (05723) 1358 schicken. Die Teilnehmer des Gewinnspiels müssen ihre Telefonnummer angeben, damit sie im Falle eines Gewinns benachrichtigt werden können. Als Preis gibt es zweimal zwei Karten für das Walt-Kracht-Konzert in der Wandelhalle.

Mit Orchester und Streichern D

ie „Walt Kracht & his Orchestra + Strings“ sind am Sonntag, 2. Dezember, zu Gast in der Bad Nenndorfer Wandelhalle. Im Gepäck haben die Musiker reichlich adventliche Klänge. Das Ensemble präsentiert ein neues Weihnachtsprogramm in Form eines fröhlichen, unterhaltsamen, bunten Nachmittags mit moderner und traditioneller Kirchenmusik, Operettenliedern, Charakterstücken und vorweihnachtlichen Klängen im Big Band Sound. Das Programm beinhaltet moderne, schwungvollen Arrangements. Die Moderation übernimmt Walter Kracht selbst. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten kosten 15 Euro, ermäßigt sind sie (mit Gästeticket) für 13 Euro das Stück zu haben. Vorverkaufsstellen sind die Wandelhalle, Eingang Kurhausstraße, Telefon 05723-748580, und die Tourist-Info, Telefon 05723-748560.

„Walt Kracht & his Orchestra + Strings“ spielen in der Wandelhalle. Foto: pr.


Service

Bad Nenndorf auf einen Blick

Terminvorschau AB DEZEMBER

20.12.

Premiere 9. Internationales Weihnachtsvarieté Wandelhalle

Aschenputtel – das Musical, Kurtheater

28.12.

Winterzauberland, Schlager-Revue, Wandelhalle

Weihnachtsfeier des DRK-Ortsvereins Hülsede Gasthaus Stummeyer

10.1.

The Big Chris Barber Band, Wandelhalle

10.1.

Jazz-Gala „The Big Chris Barber Band“ Wandelhalle

2.12.

Weihnachtskonzert Apelerner Archidiakonatskirche

10.12. 6.12.

13.-16.12. Weihnachtsmarkt Bad Nenndorf

AB JANUAR

Impressum „nanu“ Das Stadtmagazin für Bad Nenndorf und Umgebung, herausgegeben von den Schaumburger Nachrichten | Redaktion: Guido Scholl, Haus Kassel, Hauptstraße 4, 31542 Bad Nenndorf, Tel. (05723) 1339, Fax (05723) 1358, E-Mail: sn-badnenndorf@madsack.de | Gestaltung: Schaumburger Nachrichten, Vera Elze | Verantwortlich: Dr. Uwe Graells | Anzeigen: Arne Frank (verantwortlich), Am Markt 12, 31655 Stadthagen

| 31

Da geht’s lang in der Kurstadt Kartenvorverkauf für Veranstaltungen der Kur- und Tourismusgesellschaft und des Kulturforums: Wandelhalle, Di.-So. 14-19 Uhr, Tel.: 05723/748580 und Tourist-Info im Haus Kassel, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Mai - Okt. Sa. 9-12 Uhr, So. 14-17 Uhr, Tel. 05723/748560 Leseraum: Foyer Wandelhalle, tägl. 9-18 Uhr Spielraum: Im Haus Kassel, täglich 9-18 Uhr, Zugang über den Haupteingang Wandelhalle Trinkbrunnen: im Haus Kassel, Hauptstr. 4, Informationen in der Tourist-Information Rheumaklinik-Gästeführung montags bis freitags, 15 Uhr Kurkonzerte mit dem Kurensemble, Leitung György Kovács in der Wandelhalle oder Musikmuschel im Kurpark Kur-Konzerte: Montags: keine Vormittags: So. 10.30 Uhr Nachmittags: Di. + Do. 15.30 Uhr Sa. 15.30 Uhr Operetten Abends: Mittwoch, einmal monatlich 19 Uhr Dämmerschoppen mit Little Jazz Tanztee: Mittwochs 15.30 Uhr Tourist-Information: Haus Kassel, Hauptstr. 4 Tel.: 05723/748560 Agnes-Miegel-Haus Agnes-Miegel-Platz 3, Gedenkstätte der ostpreußischen Balladendichterin, Ehrenbürgerin Bad Nenndorfs. Öffnungszeiten: Mi. 15-17 Uhr, So. 10-12 Uhr Bücherei im Haus der Begegnung Hauptstr. 36, Tel.: 05723/987-165 Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do, Fr. 15-18 Uhr, So. nach dem Kindergottesdienst 11.30-12.30 Uhr Kino im Kurtheater (Kinofreunde Bad Nenndorf): Mo. keine Vorstellung Di. 19.30 Uhr Filmkunsttag Mi.-So. 19.30 Uhr, Sa.-So. 14.30, Fr.So. 17 Uhr. Das aktuelle Programm finden Sie unter www.kinofreun.de Minigolf im Kurpark April bis Oktober, Tel.: 05723/740159 Öffentliche Sportgeräte: Kurhausstraße oberhalb der Landgrafentherme


GROSSES HALLENFEST Samstag, den 17. November 2012 ab 15.00 Uhr

Vielfältiges Tagesprogramm: • Baumscheibensägen und Nägel einschlagen. Als Preis winken Gutscheine der ansässigen Unternehmer! • Zimmern eines Holzhauses • Power-Yoga-Session • Schnäppchenmarkt und Abo-Angebote bei Tina Rosenthal/ Viva Well • Vorführung der Musikschüler/innen von Jo Göbel/MMS Musikschule • Einblicke in die Arbeit der ansässigen OMNIA Praxen von Stefanie Wildhagen und Sybille Umlauff • Leckeres vom Grill, Fassbier, alkoholfreie Getränke, Kaffee & Kuchen • Live Musik mit Jo Göbel • Disco mit DJ Torsten

Team Ideen mit Holz

Viva Well

Christine Rosenthal

OMNIA

Stefanie Wildhagen

OMNIA POWER YOGA MMS Musikschule Sybille Umlauff

Uta Blessing

Jo Göbel

Fahrschule Littmann Bernd Littmann

10 JAHRE IDEEN MIT HOLZ

Haste - Hauptstraße 29


Nanu