Page 1

ausgaBe 3 | Juli | august | septeMBeR 2011

MAGAZIN

BückeBurg kocHT üBer 5.– 8. AuguST

VeRanstaltungsKalenDeR

„äHRensaCHe“-lanDMesse

gastRonoMie

Stadtmagazin und Themenbeilage der

In Zusammenarbeit mit dem Bückeburger Stadtmarketing e. V.Magazin 1 Bückeburg und dem Kulturverein Bückeburg


Editorial

Stelldichein der

Ritter und Edelfrauen Liebe Leserinnen und Leser! Bückeburg zelebriert den Sommer – das ist Programm! Und Letzteres hat es in sich, beginnt gleich mit einem Paukenschlag am ersten Juli-Wochenende: Jahreskonzert „Rhythm of Life“ in der Stadtkirche, Drachenbootrennen im Bergbad, Feuerzauber-Premiere am Schloss und Familienfest in der Fußgängerzone. Und so geht es dann in der schönsten Zeit des Jahres weiter: Mittelalterlich Spectaculum, weitere Feuerzauber, Premiere der Landmesse „Ährensache“, Nachtausgabe, Erntefeste und natürlich – nomen est omen – „Bückeburg kocht über“ … Und wenn Ihnen nach Weite der Sinn steht: Unternehmen sie doch einmal einen Spaziergang oder eine kleine Radeltour durch die Bückeburger Niederung – sie ist neben dem Harrl das zweite Naherholungsgebiet unmittelbar vor den Toren der Stadt. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Thomas Meinecke Redakteur

2 Bückeburg Magazin

„Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ an zwei Juli-Wochenenden

W

enn Gestalten aus ferner Zeit an zwei Wochenenden im Juli die Szenerie in Bückeburg prägen werden, so bilden Mausoleum und der wunderschöne Schlosspark einmal mehr die Kulisse für Deutschlands größte mobile Ritterveranstaltung. Das „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ macht am Samstag und Sonntag, 16./17. Juli, sowie Samstag und Sonntag 23./24. Juli Station auf den Mausoleumswiesen. Zahlreiche Veranstaltungskomponenten verschmelzen zu einer Einheit zusammen. Auf der circa zwölf Fußballfelder großen

Wald - und Wiesenfläche können die Besucher an allen Tagen bis zu zehn Stunden lang erlebte und gelebte Geschichte im Vorübergehen erfahren und eine einzigartige, spannende und märchenhafte Unterhaltung genießen. Beim „Mittelalterlichen Markt“ mit über 100 Ständen und Bauten zeigen Filzer, Spielzeugmacher, Schmiedemeister, Wollspinner, Zäsilierer, Glasbläser, Drechsler, Steinmetze, Waffenschmiede und viele mehr den Besuchern ihre teilweise schon vergessenen Handwerkskünste.


Veranstaltungen

Oben | Wer ein echter Ritter sein will, der muss so manche Mutprobe über sich ergehen lassen. Oben rechts | Fabelwesen bevölkern das Gelände.

Beim „Heerlager der freien Ritter und wilden Horden“ präsentieren sich zahlreiche Heerlager, Ritterorden, Raubritter und wilde Horden. An den schwelenden Feuerstellen wird von den Knechten und Mägden üppig aufgekocht. An langen Tischen und Tafeln vor bunten Zelten schmausen und saufen die Ritter und die Edelfrauen ebenso genüsslich wie die furchterregenden und verwegenen Kämpfer der Söldner und der wilden Haufen. Es wird auf authentischen Instrumenten musiziert, es werden Waffen repariert und es werden Kampftechniken geübt. Außerdem im Programm: Monumentale Ritterkämpfe mit den Kaskadeuren und Stuntmen der tschechischen Rittergruppe „Fictum“, das „Feuerspektakel“ – eine spektakuläre, feurige, flammende, überwältigende, erwärmende und phantasievolle mittelalterliche Feuershow – die ganztägigen Show- und Musikprogramme auf den Großbühnen mit 15 mitwirkenden Musik-, Gaukler- und Künstlergruppen, die Tages-, Abend- und Nachtkonzerte Top-Bands der Mittelalter-Szene, das große Bruchenballturnier und die große Gewandungsprämierung (täglich werden die drei am besten gewandeten Besucher mit Gold-Talern überschüttet) Ganz groß geschrieben wird das „Kinderprogramm zum Mitmachen“: Auf dem Gelände gibt es einen speziellen Kindermarktbereich. Dort gibt es viele Stände und Aktionen, die Unterhaltung speziell für Kinder anbieten. Hier können sich die Nachwuchsritter einmal selbst in der Handwerkskunst „ausbilden” lassen, zum Beispiel beim Bällefilzen, Töpfern, Wollspinnen und Kerzenziehen. Oder sie lassen sich vom Puppentheater, dem Zauberer oder beim Kinderritterturnier begeistern. Strohspielplätze sorgen darüber hinaus dafür, dass auch die „Großen” mit ihren Kindern wieder zu „Kleinen” werden.

Bückeburg Magazin 3


Platt wie sonst nichts und fast immer feuchte Trotzdem erfreut sich die Bückeburger Niederung bei Menschen und Tieren großer Beliebtheit

R

und 600 hügellose Hektar groß, platt wie sonst weit und breit nichts, fast immer feuchte Füße und trotzdem bei Menschen und Tieren überaus beliebt – die Bückeburger Niederung besitzt mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt eine große Bedeutung für den Naturschutz sowie einen hohen Stellenwert in der touristischen Naherholung. Zudem übernehmen die Überschwemmungsflächen der überwiegend als Grünland genutzten Auenlandschaft eine wichtige Rolle in den Hochwasserschutzplänen der umliegenden Gemeinden.

4 Bückeburg Magazin

Dass Teile der Niederung bewusst als Raum für Überflutungen genutzt werden, ist nicht immer gemeinschaftlicher Konsens gewesen. Vor einhundert Jahren beklagte Wilhelm Wiegmann in der „Heimatkunde des Fürstentums Schaumburg-Lippe“ das geringe Gefälle der durch die öde Ebene fließenden Bückeburger Aue. „Sie überschwemmt deshalb in der Wiesenniederung unterhalb Meinsen häufig das angrenzende Gebiet und verursacht alsdann bei Petzen, Evesen und Berenbusch großen Schaden, indem das Hochwasser die Heuernte vernichtet und infolge langsamen

Rückflusses die Feldbestellung verzögert“, heißt es im damaligen Standardwerk heimatkundlich interessierter Zeitgenossen. „Zur Milderung dieses Übelstandes sind Kanäle angelegt und Ausbauten an dem Bache selbst vorgenommen worden.“ Ein Jahrhundert später betrachten Naturschützer gerade einige dieser Kanäle und Ausbauten als Übelstand. Infolgedessen macht sich seit einigen Jahren insbesondere der Förderverein Bückeburger Niederung – im Zusammenspiel mit Behörden, Kommunen, Landwirten und weiteren In-


Füße

teressengruppen – wider die „Sünden der Vergangenheit“ und für die Erhaltung „dieser Perle der Natur im Schaumburger Land“ stark. Weitere Projekte, wie etwa das Schaffen von Rastvogelseen und Blänken, kommen den gefiederten Bewohnern und Gästen der Niederung zugute. In den zurückliegenden zehn Jahren wurden hier rund 150 Vogelarten beobachtet. Die Artenvielfalt reicht von Amsel und Blessgans über Lachmöwe und Silberreiher bis zu Tüpfelsumpfhuhn und Zwergtaucher. Zählungen aus dem vergangenen Jahr weisen für das Gesamtgebiet 111 Arten (davon 51 Arten als Brutvögel) und für das im Herz der Niederung gelegene, etwa 70 Hektar umfassende Scheier Bruch 95 Arten (41 Brutvögel) aus. Wer über geschulte Ohren verfügte, konnte 2009 mehr als ein Dutzend Nachtigallen trapsen hören.

Bückeburg Magazin 5


Bückeburgs Wirte bitten zu Tisch

W

Im Schatten des Rathauses können die Bückeburger und ihre Gäste nach Herzenslust schmausen.

6 Bückeburg Magazin

enn die Gastronomen der Ex-Residenz von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. August, zum nunmehr zwölften Gang des Feinschmecker-Vergnügens „Bückeburg kocht über“ einladen, können sich die Gäste auf einige Veränderungen freuen. Das dreitägige Gourmetfest kommt in diesem Jahr in etwas abgespeckter Form daher. „Zurück zu den Anfängen“ lautet das Motto. Womit vor allen Dingen der Verzicht auf eine große Unterhaltsbühne und die Rückkehr zu möglichst einheitlichen Preisen gemeint ist. Der für die Hauptgänge zu entrichtende Obolus soll fünf oder sieben Euro betragen.

Statt des in den zurückliegenden Jahren um den Marktplatzbrunnen drapierten Zeltes sollen über den Platz gespannte Segel der Szenerie zu einem geschmackvollen Ambiente verhelfen. Überdies ist beabsichtigt, die Plastikstühle gegen Bänke zu tauschen. Keinerlei Abstriche sind im Speise- und Getränkeangebot zu erwarten. Im Gegenteil: Das Mitwirken von bis zu zwölf (bislang acht) Wirten verspricht eine erhebliche Bereicherung in der Abteilung der offerierten Köstlichkeiten. Nach wie vor besteht die Möglichkeit, den Köchen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.


Traditionsreiche

Folklorefeiern D

ie in den Bückeburger Ortsteilen und benachbarten Gemeinden im Herbst gefeierten Erntefeste erfreuen sich hierzulande großer Beliebtheit. Vor allen Dingen, seitdem die traditionsreichen Folklorefeiern den engen landwirtschaftlichen Rahmen verlassen und sich breiten Bevölkerungsschichten geöffnet haben, zählen die zumeist mehrtägigen Veranstaltungen zu den Höhepunkten im Jahresprogramm – bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen. Auf dem Terrain der Ex-Residenz eröffnet, althergebrachten Regeln folgend, die Dorfjugend Rusbend vom 12. bis 14. Au-

gust den Erntefestreigen. Am Wochenende darauf ist (vom 19. bis 21. August) Scheie Treffpunkt der Trachtenträger und -tänzer. Im September steht das rund um die Erntekrone organisierte Geschehen in Evesen (9. bis 11.) und Cammer (16. bis 18.) im Mittelpunkt des Interesses. Den Abschluss der Saison stellen am Sonnabend, 1. Oktober, die jungen Bewohner der Kornmasch auf die Beine. Dem Finale kommt nicht nur wegen der Beschränkung auf einen Festtag besondere Bedeutung zu. An diesem Tag können auch die Innenstadtbewohner den bis zu 30 Gespanne umfassenden Festumzug aus der Nähe in Augenschein nehmen.

Erntewagen hat Erntevehikel im Schlepptau.

Bückeburg Magazin 7


Veranstaltungen Juli | August | September

Licht aus, Spot an: Die „Glamouröse Varieté-Show“ der Nachtausgabe geht am 6. September unter dem Motto „Stimmen – Körper – Sensationen“ über die Volksbank-Bühne. 1.Rebekka Hill und Marcus Reischmann interpretieren weltbekannte Melodien aus Musical und Film.

8 Bückeburg Magazin


1.7. Freitag

Juli

Gospelchor „Rhythm of Life“

Jahreskonzert 2011

Stadtkirche, 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) Eintritt frei

2.7. Samstag

Kantorei der Stadtkirche

Orgelmusik zur Einkehr

Stadtkirche, 11 bis 11.30 Uhr

Bückeburger Bäder GmbH/ Gaststätte Minchen

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

Schloss Bückeburg

Feuerzauber Musik und Feuerwerk mit Kleinkunstdarbietungen Schlossgelände Miss Starlight Travestie-Event-Hannover

Die Vegas Diven – Travestie Show

Altes Forsthaus, Harrl 2. Einlass: 18.30 Uhr. Beginn: 20 Uhr Kartenvorverkauf: 18 €. Abendkasse: 25 € Vorverkauf: Altes Forsthaus

3.7. Sonntag

Bückeburger Bündnis für Familie/ Stadt Bückeburg/Handel aktiv

Familienfest in der Fußgängerzone

Mitmachaktionen für Jung und Alt in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt, 11 bis 18 Uhr

5.7. Dienstag

Bürgerstiftung Schaumburg, Heeresfliegerwaffenschule, Kulturverein Bückeburg

Benefizkonzert: Julia Goldstein-Manz bis Klavier, Reinhard Wolski bis Querflöte

Rathaussaal, 19.30 Uhr, Karten: 15 €

6.7. Mittwoch

Birkenallee 3, 10 bis 18 Uhr

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Herderstraße 35, ab 17.30 Uhr

Drachenbootrennen 2011

Stadtbücherei Bückeburg

Lese-Uni für Kinder bis 10 Jahren:

Vorleserinnen: Uta und Frau Fischer Stadtbücherei, Schulstraße 6, 16 Uhr

Begegnungsstätte

Offenes Singen: „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“

Begegnungsstätte

Grillen Herderstraße 35, 14.30 Uhr

7.7. Donnerstag Stadt Bückeburg

Rundgang mit dem Nachtwächter

Geschichten und Begebenheiten aus der Historie Bückeburgs Treffpunkt: Marktplatz, 20 Uhr Erwachsene: 3 €, Kinder: 1,50 € www.nachtwaechter-bueckeburg.de

Hofcafé „Peetzen 10“

Musiktreff mit der Hausband Eveser Straße 45, 19.30 Uhr

9.7. Samstag

Trödel & Mehr-Märkte Frohn

Flohmarkt Marktplatz, Info (0 57 61) 90 10 10 oder (01 51) 23 74 63 70

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

Schloss Bückeburg

Feuerzauber Musik und Feuerwerk mit Kleinkunstdarbietungen Schlossgelände

10.7. Sonntag

Trödel & Mehr-Märkte Frohn

Flohmarkt WEZ-Parkplatz Info (0 57 61) 90 10 10 oder (01 51) 23 74 63 70

16.+17.7.

Samstag und Sonntag

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum

Mittelalterlicher Markt,

Heerlager, Ritterturniere Mausoleumswiese, Schlosspark des Schlosses Bückeburg www.spectaculum.de

16.7. Samstag

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

23.+24.7.

Samstag und Sonntag

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum

Mittelalterlicher Markt, Heerlager, Ritterturniere Mausoleumswiese, Schlosspark des Schlosses Bückeburg www.spectaculum.de

23.7. Samstag

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

29.+30.7.

Freitag und Samstag Minchen

Open Air Party zum 38. Geburtstag vom Minchen

29. Juli: „On AIR“, Rock-Cover-Band 30. Juli: „88 Miles“, Funk- und SoulBand Am Ostbahnhof 5 b, jeweils ab 17 Uhr

30.7. Samstag

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

30.7. Samstag

Schloss Bückeburg

Feuerzauber Musik und Feuerwerk mit Kleinkunstdarbietungen Schlossgelände

Bückeburg Magazin 9


August

2.8. Dienstag

Begegnungsstätte

Offenes Singen: „Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde“

Herderstraße 35, ab 17.30 Uhr

3.8. Mittwoch

Herderstraße 35, 14.30 Uhr

4.8. Donnerstag

Stadt Bückeburg

Rundgang mit dem Nachtwächter

Geschichten und Begebenheiten aus der Historie Bückeburgs Treffpunkt: Marktplatz, 20 Uhr Erwachsene: 3 €, Kinder: 1,50 € www.nachtwaechter-bueckeburg.de

die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

7.8. Sonntag

Begegnungsstätte

Grillen

6.8. Stadtführung durch

Handel aktiv

Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

14 bis 18 Uhr

12.–14.8.

Freitag bis Sonntag

Erntefest in Rusbend

Marktplatz

13.8. Samstag

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

14.8. Sonntag

Kantorei der Stadtkirche

Orgelmusik zur Einkehr

Orgel: Siebelt Meier Stadtkirche, 11 bis 11.30 Uhr

10 Bückeburg Magazin

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

24.–28.8.

Mittwoch bis Sonntag Bückeburger Bürgerbataillon

Bürgerschießen (Schützenfest) Innenstadt

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

27.8. Samstag

6.8. Samstag

20.8. Samstag

27.8. Samstag

Freitag bis Sonntag Bückeburger Stadtmarketing

„Bückeburg kocht über“ Gourmet-Treff

Freitag bis Sonntag

Erntefest in Scheie

5.–7.8.

19.–21.8.

Trödel & Mehr-Märkte Frohn

Flohmarkt WEZ-Parkplatz Infotelefon (0 57 61) 90 10 10 oder (01 51) 23 74 63 70

Hofcafé „Peetzen 10“

Fürstliche Hofreitschule Bückeburg

Musikevent mit Urknall Eveser Straße 45, 19.30 Uhr

28.8. Sonntag Höfische Reitkunst Einstündige Präsentation in barocker Kostümierung Reithalle, 15 Uhr

30.8. Dienstag

Stadtbücherei Bückeburg

Lese-Uni für Kinder bis 10 Jahren:

Vorleserinnen: Uta und Frau Büthe Stadtbücherei, Schulstraße 6, 16 Uhr


September 1.9. Donnerstag

3.9. Landsommer 2011

Hofcafé „Peetzen 10“

bis Gästeführungen Weserbergland

Musiktreff mit der Hausband

„Ein Park erzählt Geschichte (n)“

Eveser Straße 45, ab 19.30 Uhr

Die Spuren der Veränderung am Schloss und im Schlosspark Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: Zwei Stunden. Preis: 3 €

Stadt Bückeburg

Rundgang mit dem Nachtwächter

Geschichten und Begebenheiten aus der Historie Bückeburgs Treffpunkt: Marktplatz, 20 Uhr Erwachsene: 3 €, Kinder: 1,50 € www.nachtwaechter-bueckeburg.de

2.9. Freitag Katholische Kirchengemeinde St. Marien

Anlässlich des 100. Jubiläums der katholischen öffentlichen Bücherei präsentiert Frank Suchland: Erich Kästner: Man kann mitunter scheußlich einsam sein … Kath. Pfarramt, Oberwallweg, 19.30 Uhr, Eintritt frei

2.–4.9.

Freitag bis Sonntag Schloss Bückeburg

Ährensache: Schaumburger Land-Messe Schlosspark

Katholische Kirchengemeinde St. Marien

Puppentheater Lila Bühne: Jahrein-Jahraus mit Stachelklaus Kath. Pfarramt, Oberwallweg, 15.30 Uhr, Eintritt frei

4.9. Sonntag Handel aktiv

Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt 14 bis 18 Uhr Landsommer 2011 bis Gästeführung Weserbergland

Impressionen einer Stadt Mit dem Fahrrad um das alte Bückeburg Für einen Spaziergang zu weit bis für das Auto nicht geschaffen – Perfekt für das Fahrrad Treffpunkt vor der Tourist-Information, 14 Uhr Dauer: 2,5 Stunden. Kosten: 4 €

6.9. Dienstag Begegnungsstätte

Offenes Singen: „Bunt sind schon die Wälder“

3.9. Samstag Kantorei der Stadtkirche

Herderstraße 35, ab 17.30 Uhr

Glamouröse Varieté-Show Stimmen-Körper-Sensationen Kundenhalle Volksbank, Marktplatz 1, 19.30 Uhr

7.9. Mittwoch

Museum Bückeburg

Workshop für Kinder: „Versteinerte Geschichte“ Für Kinder ab 6 Jahren, Anmeldung erforderlich Lange Str. 22. 15 bis 17 Uhr. 4 € / Kind

8.9. Donnerstag Begegnungsstätte

Fahrt nach Steinhude Herderstraße 35, 14 Uhr, Anmeldung erforderlich

9.9. Freitag Kultur- und Fremdenverkehrsausschuss der Stadt Bückeburg

Lange Nacht der Kultur Kultur rund um die Uhr Innenstadt, 18 bis 24 Uhr

9.–11.9.

Freitag bis Sonntag

Erntefest in Evesen

10.9. Samstag

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

11.9. Sonntag Trödel & Mehr-Märkte Frohn

Orgelmusik zur Einkehr

Volksbank in Schaumburg/ Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung

Orgel: Siebelt Meier Stadtkirche, 11 bis 11.30 Uhr

Nachtausgabe: „Varieté im Foyer“

Flohmarkt WEZ-Parkplatz Infotelefon (0 57 61) 90 10 10 oder (01 51) 23 74 63 70

Bückeburg Magazin 11


September 11.9. Sonntag

Kulturverein Bückeburg / Niedersächsische Sparkassenstiftung

Niedersächsische Musiktage

13.9. Dienstag

Stadtbücherei Bückeburg

Lese-Uni für Kinder bis 10 Jahren:

Vorleserinnen: Frau Fischer und Frau Stratmann Stadtbücherei, Schulstraße 6, 16 Uhr

14.9. Mittwoch

Stadtbücherei Bückeburg

Autorenlesung: Ulf Blanck liest für Kinder ab 8 Jahren Stadtbücherei, Schulstraße 6, 15 Uhr

16.9. Freitag

Landsommer 2011 bis Gästeführung Weserbergland

Bückeburg bei Nacht bis wohl bewacht Mit dem Nachtwächter durch die ehemalige Residenzstadt

Spannende Geschichten und Anekdoten Treffpunkt: am Marktbrunnen, 19 Uhr Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: 3 €

16.–18.9.

Freitag bis Sonntag

29.9. Donnerstag

Samstag und Sonntag Grimm-Märkte

Antik & Edeltrödelmarkt

Irisch-Schottischer Musikabend mit dem Duo Bubble & Squeak

Eveser Straße 45. Beginn: 20 Uhr (Einlass: ab 19 Uhr)

Schloss-Remise, Schlossplatz Info-Telefon (01 71) 4 18 36 33 Sa. 9 bis 17 Uhr, So. 10 bis 16 Uhr

„Hofcafé Peetzen 10“

18.9. Sonntag

Internationale Musikakademie für Solisten (IMAS)

Konzert der Meisterkurse Schloss Bückeburg, Großer Festsaal, 17 Uhr

Ev. Jugendwerk Schaumburg

Spanisches Gitarren-Duo Schloss Baum, Rusbender Str., 18 Uhr

24.9. Samstag

Erlebnis-Trödel Krebes

Flohmarkt Marktplatz, Info (01 77) 7 44 88 05

Fürstliche Hofreitschule, Reitkunstvorführungen: Im Juli: Am 2., 3., 9., 10., 16., 17., 23., 24., 30. und 31. Juli, jeweils 15 Uhr. Im August: Am 6., 7., 13., 14., 20., 21. und 27. August jeweils 15 Uhr. Im September: Am 2., 3., 4., 9., 10., 11., 17., 18. und 24. September jeweils 15 Uhr. Am 9. September um 19 Uhr.

Ev. Altersheim e. V.

Herbstfest des Ev. Altersheimes mit der Kindertrachtengruppe Petzen

Lulu-v.-Strauß- u. Torney-Str. 16, 14.30 Uhr

Außerdem:

Pfadfinder vom VCP Bückeburg

Dienstag und Freitag Bückeburger Wochenmarkt Marktplatz, 8 bis 13 Uhr

10. Jubiläum bis Stamm Bilche Wiese hinter der Diakonie, Petzer Straße

Erntefest in Cammer Im Zelt, Am Dorfgemeinschaftshaus

17.9. Samstag

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

17.+18.9.

Stadtführung durch die Bückeburger Innenstadt

Treffpunkt vor der Tourist-Information, Marktplatz, 13.30 Uhr Dauer: 90 Minuten. Erwachsene: 2,50 €. Kinder: 1,50 €

25.9. Sonntag

12 Bückeburg Magazin

Stadtbücherei

bis 23. Dezember Museum Bückeburg Mittwoch bis Sonntag Dauerausstellung „Bernstein als Schmuckstein“ und Dauerausstellung „Highlights der Paläontologie, Geologie und Archäologie“ Lange Straße 22, 13 bis 17 Uhr

Bücherflohmarkt Schulstraße 6, 14 bis 16.30 Uhr Fürstliche Hofreitschule Bückeburg

Höfische Reitkunst Präsentation in barocker Kostümierung Reithalle, 15 Uhr

27.9. Dienstag

Jeden Dienstag und Freitag Marktplatz

Wochenmarkt

Lese-Uni für Kinder bis 10 Jahren:

7.00 – 13.00 Uhr

Vorleserinnen: Frau Stratmann und Frau Fischer Stadtbücherei, Schulstraße 6, 16 Uhr

Stadtbücherei Bückeburg

Kontakt: Tourist-Information Schlossplatz 5 31675 Bückeburg Telefon (0 57 22) 89 31 81 Fax: 8 92 99 69 E-Mail: tourist-info@bueckeburg.de Internet: www.bueckeburg.de


Bückeburg Mein schönes

Thema

Gerne sucht Heike Sareyka die mit zwei urigen Weidenbäumen bestandene große Mausoleumswiese und das Mausoleum (hinten im Bild) auf, um den Alltag hinter sich zu lassen.

D

ie Frage nach ihrem Lieblingsplatz in Bückeburg kann Heike Sareyka, Leiterin der Begegnungsstätte und selbstständige Heilpraktikerin, gar nicht so einfach beantworten: Es gebe ja viel zu viele schöne Ecken in der ehemaligen Residenzstadt, erklärt die Diplom-Sozialpädagogin.

Ein für sie besonderer Ort, den sie regelmäßig aufsucht, ist jedoch der Bereich rund um das alte Mausoleum des Bückeburger Schlosses. Die „klaren Strukturen“ der sich vor der denkmalgeschützten Ruhestätte ausbreitenden Parkanlage haben es ihr angetan. Angefangen von dem dorthin führenden

„Mittelweg“ mit der zum Teil wieder neu gepflanzten Birkenallee, über die beiden großen, knorrigen Weidenbäume am Anfang der Mausoleumswiese bis hin zur Symmetrie der gesamten Anlage reicht für sie das Faszinosum. „Früher hat die Wiese im Frühling und Frühsommer auch immer wunderschön geblüht“, erinnert sich die 54-Jährige an die Zeit ihrer Jugend. Ein bisschen nachdenklich schiebt sie dann hinterher, dass dies allerdings in der jüngeren Vergangenheit leider nicht mehr in diesem Maße der Fall gewesen sei. Aber auch so wirke das Grün der weitläufigen Rasenfläche angenehm beruhigend auf sie.

Hinzu kommt das Mausoleum selbst mit seiner ebenso wuchtigen wie schlichten Architektur: Der imposante Kuppelbau sei in ihren Augen ein regelrechter „Energieplatz“ – nicht im esoterisch-abgehobenen Sinne gemeint, sondern vielmehr als Ort, um inne zu halten, schwärmt Sareyka. „Ich kann da meinen Gedanken nachhängen und habe gute Einfälle, wenn ich dort bin.“ Zudem könne man in der großen Halle mit der vergoldeten Kuppel auch viele interessante Kleinigkeiten für das Auge entdecken.

Bückeburg Magazin 13


Veranstaltungen

Picknick unterm

Funkenregen I

n funkensprühendem Musikgenuss aufgehen, in musikalischen wie pyrotechnischen Bildern gleichsam versinken können Sie im Schlosspark gleich drei Mal hintereinander, wenn dort im Juli der „Feuerzauber“ entbrennt. So heißt die neue Reihe, die ihrem Publikum mit Feuerwerkskunst vom Allerfeinsten und einem Rahmenprogramm aus Comedy, Kleinkunst und Livemusik für die ganze Familie ein sinnliches Vergnügen der besonderen Art bereiten wird.

„Hochkant“ überrascht am 30. Juli mit einer tänzerisch-akrobatischen Feuershow.

Beginn ist jeweils um 18 Uhr im Schlosspark. Höhepunkt eines jeden Tages ist das große Musik-Feuerwerk (gegen 22.15 Uhr). Im Sommer von besonderem Interesse: Die Möglichkeit zum Picknicken ist gegeben. Damit es ein Fest für die ganze Familie wird, bietet die „Kunterbunte Spielekiste“ an allen Tagen Programm für Kinder an. Dort können die Kleinen nicht nur geschminkt werden, sondern sich auch als Künstler im Jonglieren, Balancieren und Tellerdrehen üben. Wer lieber malen, bauen oder Seifenblasen machen möchte, kann das natürlich auch tun. Zu guter letzt: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Stadthagen, Bückeburg Hannover, Minden

SCHULEN DR. BLINDOW

50 Jahre Erfahrung

eils Beginn jew Herbst Frühjahr +

Anerkannte Ausund Weiterbildung

g Infota 11 20 . 7 0 . 02 Uhr 10 –13

• Kosmetik • Kfm. Assistenten • Physiotherapie • Ergotherapie • Altenpflege • Pflegeassistenz • Rettungsassistenz • Heilerziehungspflege • Masseur- und med. Bademeister • Hotel-/Tourismusmanagement* • Fachoberschule • Berufsoberschule • Betriebswirtschaft • Hotelbetriebswirtschaft • Technik* (Elektro, Bau, Maschinenbau, Umwelt, Medizin, Mechatronik)

*Bachelor möglich

Zentrale: 31655 Stadthagen, Hüttenstr. 15, Tel. 0 57 21/97 41-0

www.blindow-schulen.de

14 Bückeburg Magazin


Veranstaltungen

2. Juli: Rock’n’roll mit „Buddy and the Cruisers“; ferngesteuerte Modellmotorboote auf dem Schlossgraben; Kleinkunst und Comedy mit dem „Theater Mandragon“; Musikfeuerwerk „Carmina Burana“. 9. Juli: Rock, Jazz, Soul und Blues mit „The Experimental Panama Red Duo“; Kleinkunst und Comedy mit dem „Theater Mandragon“; Ulk und Schabernack mit Werner Momsen (NDR, „Das“); Musikfeuerwerk „Star Wars“. 30. Juli: Rock, Jazz, Soul und Blues mit „The Experimental Panama Red Duo“; Kleinkunst und Comedy mit den Clowns Willy und Wilma Wunderlich; tänzerisch-akrobatische Feuershow mit „Hochkant“; Musikfeuerwerk „Last night of the proms“. Das Kontingent an Karten ist limitiert. Es gibt diese an der Abendkasse (Erwachsene: 12,50 Euro. Kinder 6 bis 16 Jahre: 10 Euro) sowie im Vorverkauf (Erwachsene: 10 Euro. Kinder 6 bis 16 Jahre: 7,50 Euro. Jeweils zzgl. Gebühr) nur über das Internet: www.ticketmaster.de

Einen funkensprühenden Musikgenuss können Sie im Juli rund ums Schloss gleich drei Mal erleben.

Bückeburg Magazin 15


Hotel Am Schlosstor ★ ★ ★ 8 Einzelzimmer, 20 Doppelzimmer Lange Staße 31, 31675 Bückeburg T 05722 / 95990 www.kluesker.de

Hotel Grosse Klus ★ ★ ★ 10 Einzelzimmer, 21 Doppelzimmer Am Klusbrink 19, 31675 Bückeburg T 05722 / 95120 www.kluesker.de

Hotel Zum Krummenbauer 9 DZ (auch als EZ), 1 4*-Ferienwohg. Röcker Straße 8, 31675 Bückeburg T 05722 / 26733 www.krummenbauer.de

Hotel Bückeburger HOf 7 Einzelzimmer, 5 Doppelzimmer Rintelner Str. 30, 31675 Bückeburg T 05722 / 4222 www.bueckeburger-hof.de

Hotel Brauhaus 1 Einzelzimmer, 10 Doppelzimmer Braustraße 1, 31675 Bückeburg T 05722 / 8907307 www.brauhaus-bueckeburg.info

Hotel Jetenburger Hof 2 Einzelzimmer, 6 Doppelzimmer Jetenburger Str. 33, 31675 Bückeburg T 05722 / 1775 www.jetenburger-hof.de

Hotel Schäferhof 2 Einzelzimmer, 10 Doppelzimmer Rusbender Str. 31, 31675 Bückeburg T 05722 / 4470 www.hotel-schaeferhof.de

Hotel Ambiente ★ ★ ★ ★ 3 Einzelzimmer, 31 Doppelzimmer Herminenstr. 11, 31675 Bückeburg T 05722 / 9670 www.ambiente-hotel.de

Hotel-Restaurants Ambiente, Herminenstr. 11, 05722/9670

Hotel/Restaurant

180 Plätze/Raucherraum

kein Ruhetag

Altstadthotel, Trompeter Str. 1, 05722/26873

Hotel/Restaurant

60 In.Pl./22 Kegel/80 Saal/50 Bierg./Raucherr.

kein Ruhetag

Brauhaus Bückeburg, Braustraße 1, 05722/8907307

Hotel/Restaurant

Bierg.: 50 Außpl./40 In.Pl / Restaur.: 40 Pl./ 70 Saal

Di. Ruhetag

Bückeburger Hof, Rintelner Str. 30, 05722/4222

Hotel/Restaurant

40 Pl./20 Saal/50 Saal/Rauchers.,

Do. Ruhetag

Grosse Klus, Am Klusbrink 19, 05722/95120

Hotel/Restaurant

62 Plätze

kein Ruhetag

Jetenburger Hof, Jetenburger Str. 33, 05722/1735

Hotel/Restaurant

50 Pl./80 Clubr./120 Bierg./30 Rauch-Winterg.

kein Ruhetag

Schäferhof, Rusbender Str. 31, 05722/4470

Hotel/Restaurant

60 Pl./35 Bierst./140 Saal/60 Bierg.

kein Ruhetag

Zum Krummenbauer, Röcker Str. 8, 05722/26733

Hotel

40 Plätze

kein Ruhetag

Restaurants/Bistros/Cafés/Biergärten Altes Forsthaus, Harrl 2, 05722/9129270

Restaurant

70 Pl. Rest./120 Saal/50Grotte/ 100 Biergarten/bis 70 Raucherplätze

kein Ruhetag

Ratskeller Bückeburg, Bahnhofstr. 2, 05722/4096

Restaurant/Café

40 Pl. (Nichtr.)/Bierst. 50/Külz 40/ 120 Saal/450 Saal/80 Außenpl.

kein Ruhetag

Khen Khai (chinesisch), Obertorstr. 11, 05722/914447

Restaurant

60 Innenpl./20 Außenpl.

Mi. Ruhetag

Mühlenhus, Weinberg 6, 05722/27600

Restaurant/Bierg.

170 In-pl./150 Auß-pl./60 Saal

kein Ruhetag

El Solin, Braustr. 8, 05722/909700

Restau./Café/Bar

80 In-pl./100 Terra./500 Auß-pl.

kein Ruhetag

Känguruh, Schulstr. 16, 05722/24864

Speise-/Schankwirt.

80 Innenpl./40 Außenpl

kein Ruhetag.

Le Bistro - Side, Lange Str. 10, 05722/6455

Café/Bistro

60 Innenpl./40 Raucherpl./80 Außenpl.

kein Ruhetag

Lenz - Das CafÈ, Lange Str. 49, 05722/3906

CafÈ/Bistro

55 Innenpl./24 Auflenpl.

kein Ruhetag

Achumer Meierhof, Nordtorstr. 16, 05722/5328

Hof-Café

130 Innenpl./65 Außenpl.

geöffn. Fr.-So.

Café Sablé, Sabléplatz 4, 05722/3535

Café

55 Innenpl./46 Außenpl.

kein Ruhetag

Hofapotheke, Marktplatz 5, 05722/909761

Restaurant/Bistro

95 Innenpl./120 Außenpl.

kein Ruhetag

Eiscafé Adria, Lange Str. 3, 05722/917241

Eiscafé

32 Innenpl./32 Außenpl.

kein Ruhetag

Gilde Stübchen, Trompeterstr. 26, 05722/4311

Die kleine Kneipe

34 Innenpl.

Mo. Ruhetag

Minchen, Am Ostbahnhof 5b, 05722/4065

Szene-Kneipe

50 In-pl./100 Auß-pl./60 Raucher

kein Ruhetag

Kneipen/Biergärten

16 Bückeburg Magazin


Vom Alpaka bis zum Zitronenfalter „Ährensache“ – Schaumburger Landmesse vom 2. bis 4. September

N

atürlich ländlich soll es zum 24. Entdeckertag der Region Hannover und an den beiden Tagen zuvor rund um das Bückeburger Schloss zugehen. Hausherr Alexander zu Schaumburg-Lippe und sein Planungsteam haben sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: „Ährensache“ – die Schaumburger Landmesse. Bei Ährensache können Sie die landwirtschaftlichen Betriebe der Region völlig neu entdecken. Ährensache ist eine Veranstaltung zum Anfassen, Sehen, Riechen, Erleben und Schmecken. Hier werden nicht nur Fragen wie „Wie kommt die Milch in die Flasche?“ oder „Wie entstehen aus Kartoffeln Pommes?“ beantwortet, sondern auch die notwendigen Gerätschaften und Tiere mitgebracht, gezeigt beziehungsweise vorgeführt. Natürlich können diese Produkte dann auch käuflich erworben werden. Was genau Sie erwartet, verdeutlichen die folgenden Stichworte: • Landtechnik alt und neu, Feuerwehroldtimer, Traktortreffen und Treckerparade; • Bauerngarten, Pflanzen, Obstbäume, Hof- und Bioläden, Ernährungsberatung; • Brennholz und Öfen, Gartenwerkzeuge, Jagd und Outdoor; • Nutztiere – vom Alpaka bis zum Zitronenfalter; • Schaumburger Museumsschau mit Handwerkern und Trachtengruppen, Landhausmode; • vielfältiges gastronomisches Angebot auf dem gesamten Gelände; • abwechslungsreiches Kinderprogramm „Ährensache“, Schlosspark, Bückeburg. Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. September, täglich von 10 bis 19 Uhr. Eintritt: 5 Euro für Erwachsene (Kinder bis 16 Jahre frei).

Bückeburg Magazin 17


Rätsel

Kennen Sie Bückeburg?

N

eulich habe ich beim Bummeln durch die Fußgängerzone zufällig das Gespräch zweier Touristinnen aufgeschnappt. „Nein, nein: Das hier ist Bückeburg. Schaumburg-Lippe ist irgendwo in der Nähe.“ Klar, Schaumburg-Lippe ist auch irgendwo in der Nähe, aber eben auch exakt hier in Bückeburg. Die Stadt war das am Rande gelegene Zentrum des einstigen Fürstentums. Von der Herrschaft der Schaumburger, und später der Schaumburg-Lipper, zeugen die an vielen Gebäuden im Schaumburger Land angebrachten Wappen des einstigen Herrscherhauses. Unser Suchbild zeigt ein im reinsten Wortsinn in die Jahre gekommenes Beispiel. Aber wo befindet sich dieses?


blindow-gruppe.de

Bernd-Blindow-Schule im Verbund mit staatlich anerkannter

DIPLOMA Hochschule

staatlich anerkannte Abschlüsse

Physiotherapie * Ergotherapie * WFOT Logopädie * Gestaltung BBS

SIE ACHTEN AUF DIE DETAILS WIR ACHTEN AUF DEN PREIS*

(Grafik-Design)

Biologie BTA Pharmazie * PTA Technik (Umweltschutz)

Anschluss Fernstudium * im Bachelor Medizinalfachberufe

Fernstudium

Bachelor Master

599,76 €

akkreditierte Studiengänge

Wirtschaft/ -ing./ -recht Touristik Therapie/Pflege Frühpädagogik Medien Grafik-Design Mechatronik

00 379, €

Bückeburg - 0 57 22 / 9 50 50

*In unserem Büromöbel-Shop finden Sie Rückläufer von Ausstellungen, Musterstühle, II. Wahl (z. B. leichte Stofffehler) oder Aktionsware mit hohen Nachlässen auf den regulären Preis. Zum Beispiel mehr als 35 Prozent für das Modell Bürodrehstuhl „sedus Netwin100“ in der Ausstattung Membran schwarz, Stoff Atlantic schwarz, Similarmechanik, Gasfeder mit Tiefenfederung, Kunststofffuß schwarz, höhenverstellbare Armlehnen, Schiebesitz 6003. Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers 599,76 Euro. Bei uns nur Euro 379,- Euro. Selbstabholerpreis inkl. Mwst. Aktionsware - nur so lange der Vorrat reicht. Weitere Aktionsware anderer Hersteller vorrätig.

Impressum Bückeburg Magazin

Veranstaltungsmagazin der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung und der Schaumburger Nachrichten in Zusammenarbeit mit dem Bückeburger Stadtmarketing e. V. und dem Kulturverein Bückeburg Lange Straße 20, 31675 Bückeburg

Redaktion: Fotos: Anzeigen:

Ein Weg, der sich lohnt...

J.C.C. Bruns Büromagazin Trippeldamm 20 . 32429 Minden Telefon (05 71) 88 2-3 62 bzw. -3 58 Mo.- Fr. 8.30-18 Uhr . Sa. 9.30-13.30 Uhr

Stefan Reineking, Dr. Uwe Graells (V.i.S.d.P.), Thomas Meinecke Archiv, Veranstalter, Michael Werk, Herbert Busch Dirk Dreier (verantwortlich)

Layout: Druck:

Schaumburger Nachrichten, Vera Elze Druckerei Kiel, Hagenburg


nur

29,-

statt 179,- Euro Einlösbar bis zum

31.08. 2011

Die 12ER-Karte beinhaltet: •Training an den Herz-Kreislaufgeräten •Teilnahme an allen Gruppen-Fitnesskursen •Teilnahme an allen Aqua-Fitnesskursen • Nutzung der Wellness & Spa Anlage • Körperanalyse und Gesundheits-Check

HOTLINE Minden: 0571/ 388 69 99 HOTLINE Bückeburg: 05722/ 90 381 ... und Du wirst Deine Figur

lieben!

Bückeburg Magazin  

Bückeburg koch über