Page 1

COACHING CENTER ST.ÊGALLENÊ PROGRAMM 201n St. Gallen

– ionen t p O lus ching 4 Coa cheidende P ts das en


C O AC H IN G CE N T E R ST. GALLEN

Coaching Center St. Gallen I Ein Institut der SMP St. Gallen I Schönbüelpark 10 I CH-9016 St. Gallen I Schweiz Telefon +41 71 244 55 55 I Telefax +41 71 244 55 56 I E-Mail cc@smp.ch I www.cc-stgallen.ch


St. Galler Managementlehre mit Coaching-Option

Inhaltsverzeichnis

STANDARDS FÜR PROFESSIONELLES MANAGEMENT St. Gallen setzt die Standards für professionelles Management. Nicht erst seit heute. Das St.Galler Management Modell ist der mit Abstand beste Ansatz, um sich als Executive Führungskraft auf ganzheitlichen, nachhaltigen Erfolg auszurichten. Erst durch die Anwendung jedoch entwickelt das Modell seine volle Wirkung. Unsere Seminare und Programme verbinden neueste Erkenntnisse der ManagementForschung mit Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis. Sie erlauben St. Galler Managementwissen und Best Practices für eigene Aufgaben gezielt anzuwenden.

Strategie & General Management

COACHING-OPTION Jedes Seminar des Coaching Centers St. Gallen kann mit oder ohne CoachingOption gebucht werden. Wer zusätzlich die Coaching-Option bucht, besucht zuerst das Seminar und vereinbart dann einen individuellen zusätzlichen Tag mit dem Dozenten / der Dozentin. Die Coaching-Option eignet sich besonders, wenn Sie zuerst Ihr Wissen aktualisieren oder erweitern wollen, dann aber einen ersten grossen Schritt in Richtung Umsetzung und Resultat machen wollen.

FIRMENSPEZIFISCHES SEMINAR Die einzelnen Programme des Coaching Center St. Gallen können auch als innerbetriebliche Weiterbildung inklusive «Coaching Option» gebucht werden. Sie erhalten dadurch Zugang zu Wissen, angepasst auf Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse. Der Transfer der wesentlichen Erkenntnissen und Themen wird von einem hochkarätigen Dozenten/Consultant unserer Business School unterstützt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einzelne Seminare zu verbinden und ein konkretes Programm für das Unternehmen zu entwickeln, einmalig oder wiederkehrend.

4 Erfolgsorientierte Führung für Manager

Führung, Führungsverhalten, Leadership, Kommunikation 7 Führungskompetenz & Leadership 8 Führungswoche für Juniors 9 Executive Communication

Marketing, Vertrieb 11 Marken-Management 12 Verkaufs- und Vertriebs-Management

Finanzielle Führung, Controlling, Performance 14 Finanzielle Unternehmensführung 15 Finanzielle Führung für Executives 16 Finanzielle Führung für Juniors

Executive Coaching 18 Executive Coaching Vorteile auf einen Blick  Aktuelles Managementwissen  Top-Dozenten  Höchste Praxisrelevanz  Coaching als Option

19 Coaching Circle 20 Referenzliste (Auszug) 21 Administration 22 Anmeldekarte 1


C O AC H IN G CE N T E R ST. GALLEN

C O ACH IN G OP T ION

Coaching Option – das entscheidende Plus Die Seminare und Programme des Coaching Center St. Gallen können mit oder ohne Option gebucht werden. So verbindet sich Wissen mit Resultaten. Klassische Seminare dienen vor allem der Wissensvermittlung. Den Teilnehmern bleibt es nach Beendigung des Seminars selbst überlassen, den erlernten Stoff oder gewonnene Impulse in ihrem Geschäftsalltag zu verwerten. Gute, am Seminar entstandene Ideen gehen verloren, sobald der Alltag die Teilnehmenden wieder eingeholt hat. Schade darum. Denn der wirkliche Nutzen eines Seminarbesuchs liegt doch gerade in der Umsetzung. Seminare des Coaching Center St. Gallen bringen das, was in der Praxis gefordert wird: konkreten Umsetzungsnutzen. Je nach Ihrer individuellen Ausgangslage wählen Sie nur das Seminar. Oder aber Sie entscheiden sich für das Seminar plus die individuelle Coaching-Option.

ZUERST DAS SEMINAR Wer sich weiterbilden will und aktuelles Wissen zu richtigem und erfolgreichem Management sucht, bucht eines der Seminare. Ohne Option, ohne Zusatz. Die Mischung aus Wissensvermittlung und Wissensanwendung bringt Erkenntnisse, Impulse und konkrete Antworten zu relevanten Fragen. ZUSÄTZLICH ZUM SEMINAR DIE COACHING-OPTION BUCHEN Wer die im Seminar gewonnenen Erkenntnisse und Impulse für die eigene Aufgabe individuell nutzen oder in die Unternehmung hineintragen will, bucht zusätzlich zum Seminar die Coaching-Option. Kreuzen Sie dazu in der Anmeldekarte (hinten im Prospekt) oder im Anmeldeformular, das Sie für Ihre Buchung via Internet verwenden, einfach die gewünschte Coaching-Option an.

TERMINE, KOSTEN Der Termin für den Coaching-Tag wird nach dem Seminar individuell mit Ihnen vereinbart. Das Honorar für den CoachingTag wird zusammen mit der Seminargebühr belastet. Bei Seminaren, deren zweiter Teil das Einzel-Coaching ist, enthält die Seminargebühr bereits dieses Honorar. Die effektiv anfallenden Spesen des Dozenten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden gesondert verrechnet, sofern der Coaching-Tag nicht bei uns in St. Gallen, sondern bei Ihnen stattfinden soll.

VIER MÖGLICHKEITEN, DIE GEBUCHTE OPTION EINZULÖSEN:

2

EINZEL-COACHING

MENTAL-OPTION

PROJEKT-OPTION

INHOUSE-OPTION

Sie besuchen zuerst das Seminar. Danach vereinbaren Sie einen Tag unter vier Augen, um besonders Wichtiges individuell zu vertiefen. Die Coaching-Option lösen Sie somit für sich selbst ein. In St. Gallen, in Ihrer Nähe oder in Ihrem Unternehmen.

Sie wollen sich mental auf eine Spitzenleistung vorbereiten. Zusätzlich zum Seminar buchen Sie einen Tag mit unserem Mental-Trainer. Nach Methoden, die im Hochleistungssport angewendet werden, findet dann die optimale Vorbereitung statt.

Das Seminar soll Ihnen helfen, ein wichtiges Projekt in Ihrem Unternehmen vorzubereiten. Sie nutzen die Option, um Projekte mit einem Start-Workshop in Gang zu setzen, moderiert durch unseren Dozenten/ Berater.

Sie besuchen zuerst das Seminar. Und vertiefen danach das Wesentliche im Rahmen eines Inhouse-Seminartags mit dem Dozenten und Ihrem Team. So profitieren auch Ihre Mitarbeitenden oder Kollegen von aktuellem Managementwissen.


Strategie & General Management Alle unsere Seminare können auch als Inhouse-Durchführung, auf Wunsch massgeschneidert, gebucht werden. Lokal – International – Global. Anfragen: cc@smp.ch · Telefon: +41 71 244 55 55


C O ACH IN G CE N T E R ST. GALLEN

STR AT E G IE & G E N E RA L MA N A G E ME N T

Erfolgsorientierte Führung für Manager TEIL 1: GANZHEITLICH FÜHREN Führungskräfte sind dem Erfolg verpflichtet. Ihre eigene Führungsleistung ist es, die wesentlich über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Natürlich spielen Rahmenbedingungen, Vorgaben und Leitplanken von oben eine wichtige Rolle. Letztlich ist es jedoch immer auch die individuelle Führungsleistung des einzelnen Managers, die den Erfolg bewirkt. Führung wird oft mit Mitarbeiterführung assoziiert. Richtig – hohe Mitarbeiterleistung bei gleichzeitig hoher Arbeitszufriedenheit ist eine der beiden entscheidenden Dimensionen der Führung. Wir zeigen, wie gute, motivierende und fordernde Führung funktioniert. Führung ist aber mehr als nur Mitarbeiterführung. Führung bedeutet, das Geschäft zu führen. «Leading the Business» ist ganzheitliches Management, ist General Management mit umfassender Resultatverantwortung. Das laufende Geschäft muss optimiert, das Geschäft der Zukunft aufgebaut werden. Zusätzlich zur Fokussierung auf das Kerngeschäft braucht es Innovation und neue Geschäftsmodelle. Wachstumsziele sind zu erreichen, bei gleichzeitiger Steuerung von Rentabilität, Ergebnis und Unternehmensbzw. Geschäftswert. Geschäftsfelder sind zu gliedern, Strukturen und Prozesse bewusst zu strukturieren. 4

TEIL 2: EXECUTIVE LEADERSHIP Leading the Business bedeutet intensive Beschäftigung mit den zentralen Fragen rund um Menschen, Mitarbeitende, High Potentials und den «Leadern» der Zukunft. Die besten Strategien und Konzepte sind Schall und Rauch, wenn es nicht gelingt, durch kompetente Führung exzellente Leistungen zu bewirken. Im zweiten Teil des Programms zeigen erfahrene Führungsdozenten die besten Wege zur wirkungsvollen Führung. Der bewusst praxisnahe Seminaraufbau und viele Beispiele aus der Praxis ermöglichen es den Teilnehmenden, konkrete Impulse und Verbesserungsansätze in das eigene Unternehmen hineinzutragen.

THEMEN Total Management Quality Gute Führungskräfte sichern den Erfolg – In jeder Lage, im Boom, in der Stagnation, in der Krise. Der Beruf des «Executive Managers» ist einer der wichtigsten in modernen Gesellschaften. Manager tragen Verantwortung. Ihre Arbeit muss höchsten Anforderungen genügen. Was ist alles zu tun, um eine exzellente Managementqualität zu erreichen und sicherzustellen? Total Performance Wir zeigen, wie ein Geschäftsbereich oder eine bedeutende Unternehmenseinheit durch wirkungsvolle Unternehmensführung auf Höchstleistung getrimmt wird. Und zwar so, dass erstklassige Resultate erzielt werden mit motivierten, engagierten Mitarbeitenden und begeisterten Kunden. Total Flexibility Sie erfahren, welche Möglichkeiten es gibt, mit hoher Instabilität und schnellen Veränderungen proaktiv umzugehen. Wenn die Zukunft nicht planbar ist, dann ist schnelle Anpassungsfähigkeit die zentrale Kernkompetenz. Wie stellt man eine Organisation auf höchste Flexibilität um?


2

EINZEL-COACHING

Fokus auf Resultate «Work smarter, not harder» ist die Devise einer Fokussierung auf Resultate. Was Sie als erfolgreiche Führungskraft schon lange praktizieren, ist auch auf die Mitarbeitenden zu übertragen. Wie multiplizieren gute Manager ihren Wirkungsgrad?

Arbeitgeber-Attraktivität Wo stehen Sie im Kampf um die besten Talente und was können Sie persönlich tun, um ein gefragter Arbeitgeber zu sein? Wie wird die Bindung der Leistungsträger an das Unternehmen verstärkt und die ungewollte Fluktuation reduziert?

Kundennutzen und Kundenzufriedenheit Leading the Business bedeutet vor allem aber auch, die eigenen Mitarbeitenden auf das auszurichten, was letztlich entscheidend für den Erfolg ist: den Kunden resp. Konsumenten, mit seinen Bedürfnissen und ungelösten Kundenproblemen. Nur wem es gelingt, immer neuen Kundennutzen zu bieten, der kann mittelfristig der Stagnation und dem Margen-Zerfall entrinnen. Wie optimiert man das Denken in Kundennutzen?

Persönlichkeit Wirkungsvolle Führungskräfte sind Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten. Immer wieder ist es erstaunlich, wie man in eine neue, wichtigere Führungsrolle hineinwachsen kann. Welche Möglichkeiten gibt es, diese Entwicklung zu beschleunigen? Was tun, um die eigene Persönlichkeit in Führungssituationen noch besser zum Einsatz zu bringen?

Future Leader – Talentpool Bessere Mitarbeitende – mehr Erfolg. Wie kommen Sie zu dem Führungsnachwuchs, den Sie brauchen? Wie werden die besten Talente erkannt, wie werden aus einem Talentpool die zukünftigen Leistungsträger gezielt entwickelt?

Auftreten und Wirken Um wirklich erfolgreich zu sein, reicht es nicht aus, gut zu sein. Das Umfeld muss es auch wahrnehmen. Auftreten und Wirken sind Kompetenzen, die erlernbar sind. Für Fortgeschrittene gilt: Die persönliche Wirkung gehört immer wieder einmal auf den Prüfstand und kann konsequent ausgebaut werden.

NUTZEN Dieses 2 ⫻ 4-tägige Seminar zeigt in verdichteter Form die Zusammenhänge einer ganzheitlichen Unternehmensführung. Es bietet eine gedankliche Reise durch die Kernelemente einer erfolgsgerichteten ganzheitlichen Führung. Die Teilnehmenden lernen, die Erkenntnisse in der eigenen Unternehmenspraxis einzusetzen. TEILNEHMER/INNEN • Führungskräfte aus dem obersten und oberen Management • Unternehmer, Geschäftsführer, Leiter von Bereichen, Business Units, bedeutenden Unternehmens-Funktionen • Executives mit Führungsverantwortung • Leiter/innen von bedeutenden Bereichen und grossen Abteilungen

Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten. MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars. PROJEKT-OPTION Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten. INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

Durchführungen Nr.

Ort

Datum

H1918

Teil 1 Flims Teil 2 St. Gallen

05. – 08. März 2018 04. – 07. Juni 2018

H1928

Teil 1 Flims Teil 2 Flims

05. – 08. März 2018 12. – 15. Nov. 2018

H1938

Teil 1 Luzern Teil 2 Flims

03. – 06. Sept. 2018 12. – 15. Nov. 2018

Seminardauer: Seminargebühr:

4 + 4 Tage CHF 9.900.–* (zzgl. 7.7% MWST)

Internetanmeldung: Anmeldekarte:

www.cc-stgallen.ch/h19 Seite 22

* Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich.

5


C O AC H IN G CE N T E R ST. GALLEN

Führung, Führungsverhalten, Leadership, Kommunikation

Alle unsere Seminare können auch als Inhouse-Durchführung, auf Wunsch massgeschneidert, gebucht werden. Lokal – International – Global. Anfragen: cc@smp.ch · Telefon: +41 71 244 55 55


2

Führungskompetenz & Leadership EINZEL-COACHING

KONZEPT Ziel dieses Seminars ist, die eigenen Stärken als Führungskraft gezielt zum Einsatz bringen zu können. Teilnehmer/innen sind Führungskräfte, die • ihre persönlichen Führungskompetenzen auf Stärken und Schwächen überprüfen wollen, • ihre Wirkung auf Mitarbeitende optimieren wollen, • ihr Team oder ihre Abteilung zu überdurchschnittlichen Resultaten führen wollen, • Umsetzungsstärke und Change Management-Kompetenzen erweitern wollen. THEMEN Sich selbst kennen • Die Führung der eigenen Person • Das eigene Führungsverhalten • Persönliche Ziele, Persönlichkeitsstruktur und Rolle als Führungskraft

Führungsqualitäten • Was starke Führungspersönlichkeiten auszeichnet • Gesetze erfolgreicher Mitarbeiterführung • Nötige Fähigkeiten, um Teams zu motivieren Elemente der sozialen Kompetenz • Voraussetzung für soziale Kompetenz • Wie gewinnt man an sozialer Kompetenz? Konzentration auf das Wesentliche • Was es heisst, effizient und effektiv zu arbeiten • Komplexitätssteuerung, Priorisierung, Delegation, Selbstorganisation Ungenutzte Leistungspotenziale erkennen • Effizienter Chef, ineffizient eingesetzte Mitarbeitende: ein oft vorhandenes Alltagsproblem • Potenziale zur Mehr-Leistung in Mitarbeitenden erkennen

Stärken der Mitarbeitenden nutzen • Stärken und Schwächen von Teammitgliedern • Für Teamresultate motivieren • Gemeinsame Ziele vereinbaren • Die Aufgaben des Chefs: fordern, fördern, coachen • Unterstützen, helfen, entwickeln

Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten.

Unangenehmem nicht aus dem Weg gehen • Mit Konflikten umgehen • Schwierige Mitarbeitende führen • Unsicherheit, Ängste und Frustration thematisieren • Implementieren: die Kunst, vorgegebene Konzepte umzusetzen • Execution: Kompetenz im resultatorientierten Handeln

Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten.

MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars. PROJEKT-OPTION

INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

Durchführungen Nr.

Ort

Datum

H3218

Luzern

06.– 08. Juni 2018

H3228

Horn

24.– 26. Okt. 2018

Seminardauer: Seminargebühr:

3 Tage (D) CHF 3.900.–* (zzgl. 7.7% MWST)

Internetanmeldung: Anmeldekarte:

www.cc-stgallen.ch/h32 Seite 22

* Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich.

7


C O ACH IN G CE N T E R ST. GALLEN

FÜHRU N G , FÜ H RU N G S VE RH A LT E N , LE A D E RS H IP, KOMM UNI K ATI O N

2

Führungswoche für Juniors EINZEL-COACHING Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten. MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars. PROJEKT-OPTION Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten. INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

Durchführungen Nr.

Ort

H3318

Wildhaus 12. – 15. März 2018

Datum

H3318-DE Öhningen 11. – 14. Juni 2018 H3338

Flims

Seminardauer: Seminargebühr:

Persönliche Führungseffizienz • Sich über die persönlichen Ziele im klaren sein • Die eigene Persönlichkeits-Struktur • Selbstmanagement: Führen der eigenen Person • Selbsterkenntnis: Muster des eigenen Führungsverhaltens Resultatorientierte Mitarbeiterführung • Was starke Motivatoren auszeichnet • Wie ehrgeizige Ziele vereinbart werden • Wie Werte als Leitplanken wirken • Warum richtiges Delegieren so wichtig ist • Wie Selbstorganisation entwickelt wird Teambildung • Auf die richtigen Mitarbeitenden setzen • Interviewtechnik zur Analyse von Stärken und Schwächen • Die strategiekonforme Zusammensetzung des eigenen Teams

TEILNEHMER/INNEN • Führungskräfte, Stabstelleninhaber(innen) und Spezialist(inn)en aus allen Bereichen • Führungs- und Nachwuchskräfte • Zukünftige Leader, die sich auf eine Rolle als Führungskraft vorbereiten wollen

Führungsstil • Die unterschiedlichen Führungsstile • Einsatzmöglichkeiten, Vor- und Nachteile • Situativ richtig führen • Der persönliche Führungsstil

THEMEN Leadership Exzellenz • Das integrierte Führungskonzept • Überblick über Methoden und Instrumente der Führung • Erkenntnisse der Führungslehre

Leadership und Teamführung • Leadership als Basis für operationale Exzellenz • Professionelle Führung eines Teams • Leistungs-Verstärkung • Mitarbeiter-Zufriedenheit

19. – 22. Nov. 2018 4 Tage CHF 3.500.– * (zzgl. 7.7% MWST)**

Internetanmeldung: www.cc-stgallen.ch/h33 Anmeldekarte: Seite 22 * Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich. ** länderspezifische MWST für Seminare ausserhalb der Schweiz.

8

KONZEPT Wie lernt man, Mitarbeitende und Teams zu führen? Die ‹Führungswoche für Juniors› bietet dazu genau die richtige Mischung zwischen Theorie-Input und praktischer Anwendung. Sie lernen Methoden und Techniken, die Ihre Wirkung als Führungskraft erheblich steigern. Sie erkennen, welche Qualitäten und Fähigkeiten erfolgreiche Führungskräfte auszeichnen und welche Persönlichkeitsmerkmale wichtig sind, um sich selbst und andere zum Erfolg zu führen. Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, Instrumente und Methoden der modernen Führungslehre kennen zu lernen und im eigenen Arbeitsumfeld anwenden zu können. Zudem lernen Sie sich selbst als Führungspersönlichkeit kennen und erhalten wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung Ihrer Fähigkeiten als junge Führungskraft.

Eigene Standortbestimmung • Wo liegen meine Stärken als Führungskraft? • Wo verfüge ich über OptimierungsPotenziale? • Welche Führungsqualitäten sollte ich weiter ausbauen? Soziale Kompetenz • Was zeichnet souveräne Führungspersönlichkeiten aus? • Was beinhaltet Sozialkompetenz? • Wie kann ich mehr Wirkung entfalten? • Wie kann ich andere für Ziele und Wege gewinnen? Kommunikation • Die Kunst, zu sagen was man meint • Wirkung auf andere erzielen • Führen heisst kommunizieren • Rhetorik und Verhandlungstechnik Konflikt-Management • Typische Konfliktsituationen im Unternehmen • Analyse des eigenen Umgangs mit Konflikten • Strategien der Konfliktlösung • Wege zur Problemlösung Mitarbeitergespräche • Training besonders wichtiger MitarbeiterGespräche • Zielvereinbarungs-Gespräche • Qualifikation, Lob, Kritik • Einstellung, Veränderung, Kündigung


2

Executive Communication EINZEL-COACHING

KONZEPT Erfolgreiche Führungskräfte sind starke Kommunikatoren. Sie plazieren sorgfältig ausgewählte, präzise Botschaften. An die richtige Zielgruppe. Zur rechten Zeit. Über das geeignete Medium. Executive Communication hilft, die persönliche Kommunikationswirkung zu steigern und die Voraussetzungen für gezielte Wirkung nach innen und aussen zu schaffen. NUTZEN In diesem 3-tägigen Seminar wird die Kommunikations-Aufgabe von Führungskräften praxisnah dargestellt. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf die Vermittlung von Wissen: Die Teilnehmenden lernen ihre Kommunikation nach innen und aussen bewusst zu gestalten. Sie optimieren ihre rhetorische Kompetenz, ihre Wirkung in Meetings, Reden, Repliken. Sie lernen, kompetent mit Medien umzugehen und die Firma in wichtigen Situationen überzeugend zu repräsentieren.

TEILNEHMERSTRUKTUR Teilnehmende sind Führungskräfte mit Verantwortung für eine Organisation oder einen Teilbereich, Mitglieder der Geschäftsleitung, Geschäftsführer, Unternehmer, Leiter/innen von Geschäftsfeldern, Business Units und Profit Centers. Das Seminar richtet sich auch an Spezialisten, professionelle Dienstleister sowie KommunikationsVerantwortliche, die eine bedeutende Aussenwirkung erzielen wollen.

Rhetorische Kompetenz Die Kunst, andere durch den richtigen Umgang mit Sprache zu überzeugen. Rationale Argumente und emotionale Ansprache.

PROGRAMM Wirkungsvoll kommunizieren Die Gesetzmässigkeiten einer wirkungsvollen Kommunikation nach innen und aussen. Der persönliche Kommunikationsstil. Kommunikation als umfassendes Instrument, um Ziele zu erreichen. Integrierte Kommunikation – die zentrale Management-Aufgabe. Das Navigationssystem der Kommunikation.

Kommunikationsprozesse Kommunikationsprozesse organisieren. Aufgaben, Kompetenzen, Verantwortung.

Vorträge, Reden, kurze Repliken Aufbau, Gestaltung und Durchführung einer Rede und eines Vortrags. Dramaturgie. Bewusst gewählte Rhetorik. Wege zu Aufmerksamkeit, Spannung und Akzeptanz. Sympathie.

Gezielte Botschaften über Medien Umgang mit Medien. Botschaften präzise auswählen und gezielt verbreiten. Personal Branding – die Führungskraft als Marke. Pflege des persönlichen Images.

Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten. MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars. PROJEKT-OPTION Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten. INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

PR, Medien und Pressearbeit steuern Die Logik der Medien und der Medienarbeit verstehen. Handlungsspielräume im Umgang mit Medien. Training spezifischer Situationen: Interview durch Journalisten, Statements vor laufender Kamera. Auswertung der Erkenntnisse.

Durchführungen Nr.

Ort

Datum

H7018

Luzern

19. – 21. März 2018

H7028

Flims

17. – 19. Sept. 2018

Seminardauer: Seminargebühr:

3 + 3 Tage CHF 3.900.–* (zzgl. 7.7% MWST)

Internetanmeldung: Anmeldekarte:

www.cc-stgallen.ch/h70 Seite 22

* Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich.

9


C O AC H IN G CE N T E R ST. GALLEN

Marketing, Vertrieb

Alle unsere Seminare können auch als Inhouse-Durchführung, auf Wunsch massgeschneidert, gebucht werden. Lokal – International – Global. Anfragen: cc@smp.ch · Telefon: +41 71 244 55 55


2

Marken-Management EINZEL-COACHING

KONZEPT Branding war lange Zeit Sache der Marketingabteilungen und Werbeagenturen. In jüngster Zeit wird aber immer deutlicher, dass der Markenwert einen Grossteil des Gesamt-Unternehmenswerts ausmacht und starkes Branding einen Schutz für ein Unternehmen vor einem wirtschaftlichen Abschwung darstellen kann. Daher müssen sich auch Führungskräfte mit gekonnter Markenführung auseinandersetzen und sich die für die Marke relevanten Fragen stellen: Wie baut man dank Markenführung und Markenkommunikation eine Marke auf? Wie pflegt man sie und führt den Markenkern? Und schliesslich: Wie kapitalisiert man den Wert der Marke in Form höherer Preise, steigender Marktanteile, zufriedener Kunden und besserer Rentabilität? Das 3-tägige Seminar gibt Antworten auf diese Fragen. Es zeigt, wie Markenstrategien entwickelt und erfolgreich umgesetzt werden. Für Konsum- und Luxusgüter genauso wie für Dienstleistungen, Gebrauchsund Industriegüter.

TEILNEHMER/INNEN • Führungskräfte, die ihr Geschäft von der Konkurrenz vermehrt differenzieren werden und dazu aktuelles Wissen zum Marken-Management erwerben wollen. • Unternehmer/-innen, Geschäftsführer/innen und Marketingverantwortliche, die für die Unternehmens-, Produkt- oder Dienstleistungsmarken zuständig sind. • Marketingleiter/-innen und Produktverantwortliche, die Produkt- und Dienstleistungsmarken auf- oder ausbauen. • Verantwortliche aus Kommunikation und PR. THEMEN Grundlagen des Marken-Managements • Markenwert als Ziel der Markenführung • Was Marken bewirken, was nicht • Marken-Management: Aufgaben, Instrumente, Erfolgsfaktoren und Resultate Corporate Branding • Das Unternehmen als Marke • Ziele der Markenstrategie • Differenzierung und weg von der Austauschbarkeit • Aufbau klarer Leistungs- und Wettbewerbsvorteile • Die Kunst, sich bei den relevanten Zielgruppen als Arbeitgeber mit Zukunft zu profilieren

Der Wert einer Marke • Kognitive Grundlagen • Das Mehr an Vertrauen • Der höhere Bekanntheitsgrad • Der grössere Kundennutzen • Das Schaffen klarer Präferenzen • Die Chance, das eigene Preiskonzept umzusetzen

Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten.

Produkt-, Service- und Personal Branding • Wie Produkte und Dienstleistungen zur Marke werden • Wie man den Markenkern bestimmt, wie man die Marke positioniert, wie man die Marke führt • Was es braucht, um aus einem Namen eine wirkliche Marke zu machen

Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten.

MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars. PROJEKT-OPTION

INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

Die Marken-Strategie umsetzen • Den Markenauftritt festlegen • Die kontinuierliche Markenführung sicherstellen • Operative Aspekte und Fallstricke • Brand Stretching, Line Extension Durchführungen Nr.

Ort

Datum

H5118

Horn

18. – 20. April 2018

H5128

Wildhaus

26. – 28. Sept. 2018

Seminardauer: Seminargebühr:

3 Tage CHF 3.600.– * (zzgl. 7.7% MWST)

Internetanmeldung: www.cc-stgallen.ch/h51 Anmeldekarte: Seite 22 *Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich.

11


C O ACH IN G CE N T E R ST. GALLEN

M AR KE T IN G , VE R T RIE B

2

Verkaufs- und Vertriebs-Management EINZEL-COACHING Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten. MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars. PROJEKT-OPTION Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten. INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

Durchführungen Nr.

Ort

Datum

H8218

Luzern

11. – 14. Juni 2018

H8228

Horn

12. – 15. Nov. 2018

Seminardauer: Seminargebühr:

4 Tage CHF 4.500.– *

Internetanmeldung: Anmeldekarte:

www.cc-stgallen.ch/h82 Seite 22

(zzgl. 7.7% MWST)

* Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich.

12

ZIELE DES SEMINARS Das 4-tägige Seminar richtet sich an Führungskräfte in Marketing und Vertrieb. Es vermittelt das aktuelle Know how und die modernen Tools und Instrumente des Verkaufs- und Vertriebs-Management. NUTZEN Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, für ihr Unternehmen oder ihren Verantwortungsbereich eine Verkaufs- resp. Vertriebsstrategie zu entwickeln und diese erfolgreich umzusetzen. Die Verkaufs- resp. Vertriebsfunktion ist eine der wichtigsten im Unternehmen. Ohne Stärke im Verkauf sind die besten Strategien und Innovationen nutzlos. Der Verkauf ist zudem das Bindeglied zwischen dem Unternehmen und seinem Kunden- und Absatzpartner-System. Unternehmen, denen es gelingt, ihren Verkauf zu einer Kernkompetenz zu entwickeln, sind meist überdurchschnittlich erfolgreich. Dieses Seminar liefert dazu wertvolle Erkenntnisse und Impulse. TEILNEHMER/INNEN • Geschäftsführer, Führungskräfte, Verantwortliche für Marketing, Verkauf, Vertrieb • Führungskräfte aus den Bereichen: Marketing, Vertrieb, Produktmanagement, Key Account Management, Produktentwicklung, Innovationsmanagement, Controlling, Marketing Services • Leiter/innen von Filialen, Niederlassungen • Verantwortliche für Kundensegmente, Produkte, Marken

PROGRAMMINHALTE Die Herausforderungen des marktund kundenorientierten Unternehmens • Das marktfokussierte Unternehmen • Die Megatrends und ihre Auswirkungen auf Verkauf und Vertrieb • Ziele, Inhalte und Vorgehen im Verkaufsund Vertriebsmanagement Fit for Growth • Die Realisierung von Verkaufs-Strategien • Das Managen globaler Geschäfte • Wachstumschancen erkennen und realisieren • Die Finanzierung des Wachstums • Erfolgreiches Innovationsmanagement • Bausteine des aktiven Referenzmarketing Verkaufsstrategie • Instrumente und Methoden • Analyse von Kundenbedürfnissen • Markt- und Zielgruppensegmentierung • Portfolio Management im Verkauf • Erarbeiten der Verkaufsstrategie

Vertriebsmanagement • Der Verkaufsprozess • Das Verkaufs- und Vertriebskonzept • Key Account Management • Multi Channel Management • Wahl und Optimierung von Vertriebswegen • Planung und Steuerung des Vertriebs Brennpunkt Kunde • Weg vom Product Selling zum Value Selling • Kundenwertmanagement • Die Steuerung des Kundenportfolios Vertriebscontrolling • Die Anforderungen an ein wertorientiertes Vertriebscontrolling • Das Konzept des Marketing- und Vertriebscontrolling • Führen und Steuern des Vertriebs • Benchmarking in Marketing und Vertrieb


Finanzielle Führung, Controlling, Performance

Alle unsere Seminare können auch als Inhouse-Durchführung, auf Wunsch massgeschneidert, gebucht werden. Lokal – International – Global. Anfragen: cc@smp.ch · Telefon: +41 71 244 55 55


C O AC H IN G CE N T E R ST. GALLEN

FI NANZ IE LLE FÜ H RU N G , CON T ROLLIN G , P E RFORMA N CE

2

Finanzielle Unternehmensführung EINZEL-COACHING Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten. MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars. PROJEKT-OPTION Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten. INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

Durchführungen Nr.

Ort

Datum

H4418

Flims

15. – 18. Jan. 2018

H4428

Horn

09. – 12. April 2018

H4438

Davos

03. – 06. Sept. 2018

H4448

Luzern

05. – 08. Nov. 2018

Seminardauer: Seminargebühr:

4 Tage CHF 3.900.– *

Internetanmeldung: Anmeldekarte:

www.cc-stgallen.ch/h44 Seite 22

(zzgl. 7.7% MWST)

* Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich.

14

KONZEPT Wer als Führungskraft für Ergebnisse wie Rentabilität, Cash Flow, Deckungsbeitrag oder Unternehmungsgewinn verantwortlich ist, benötigt die Fähigkeit, die finanzielle Führungsaufgabe kompetent wahrzunehmen und der Controlling-Verantwortung effizient gerecht zu werden. Viele Ergebnisverantwortliche haben ihre berufliche Karriere ausserhalb des Finanzbereichs durchlaufen. Als Ingenieur, Techniker, Informatiker, Marketing- und Vertriebsverantwortlicher, als Chemiker oder Biologe sind sie nun für finanzielle Ergebnisse verantwortlich. Dieses 4-tägige Seminar unterstützt sie in dieser bedeutenden Aufgabe. NUTZEN Die Instrumente der finanziellen Führung und des Controllings müssen genutzt und sinnvoll eingesetzt werden. In diesem 4-tägigen Seminar zeigen wir, wie Führungskräfte vorgehen, um finanzielle Resultate zu erreichen. TEILNEHMER/INNEN Teilnehmende sind Führungskräfte, die sich im Bereich der finanziellen Führung und des Controllings praxisnah weiterbilden wollen.

THEMEN Finanzielle Führung • Die Gesamtzusammenhänge des modernen Finanzmanagement • Finanzielle Führung und Controlling als zentrale Management-Funktion • Finanzwirtschaftliche Ziele Ergebnissteuerung • Rentable und unrentable Geschäfte erkennen • Die Renditepotenziale eines Geschäfts analysieren • Programme zur Optimierung der Ertragslage bestimmen, einleiten, steuern Risiko und Rendite Es braucht nicht viel, um eine Firma in eine Schieflage zu bringen. Führungskräfte müssen solche Fallen kennen. Wirkungsmechanismen • Die Zusammenhänge zwischen Free Cash Flow, Finanzierung und Unternehmenswert • Gesamtsystematik des wertorientierten Managements • Die Logik des Finanzmarktes kennen

Finanzielle Entscheidungen Die optimale Kapitalintensität • Der richtige Break-even-Punkt • Wertschöpfungstiefe • Out- oder Insourcing • Finanzierung • Rentabilität • Wachstum • Zukauf • Verkauf, Fusion Liquidität In Zeiten restriktiver Finanzierung wird die Steuerung der Liquidität zur wichtigen Grösse. • Wie beeinflussen Führungskräfte mit ihren Entscheidungen die Liquiditätsposition? • Was muss beachtet werden? Wirkungsvolles Controlling • Die Informationen zur Steuerung der finanziellen Entwicklung • Was das Controlling liefert und liefern sollte • Wirkungsvolles Controlling.


2

Finanzielle Führung für Executives EINZEL-COACHING

KONZEPT Wo die Dynamik der Veränderungen zunimmt, steigt auch das Risiko, durch falsche Entscheidungen das finanzielle Gleichgewicht des Unternehmens empfindlich zu stören. Andererseits sucht weltweit vorhandenes Kapital nach interessanten Anlagemöglichkeiten – eine grosse Chance für innovative und wachstumsstarke Unternehmen. Welche Entscheidungen müssen Executive Führungskräfte im finanziellen Bereich treffen, und von welchen Überlegungen sollten sie dabei ausgehen? TEILNEHMER/INNEN Das 4-tägige Executive-Seminar richtet sich an Führungskräfte, die zwar nicht Experten des Finanzmanagements sind, die jedoch Verantwortung für das Wohlergehen des Unternehmens oder eines Teilbereiches tragen und daher die Gesetzmässigkeiten der finanziellen Führung beherrschen müssen. THEMEN Liquidität, Finanz- und Kapitalbedarf Ein professionelles Finanzmanagement muss einen bewussten und konsequenten Ressourceneinsatz nach klaren strategischen Prioritäten steuern. Wer zu vieles gleichzeitig anpackt, kann auch eine rentable Firma schnell in Liquiditäts- und Finanzierungsprobleme bringen. Wir zeigen, wo die Fallstricke liegen und was bei der finanziellen Steuerung zu beachten ist.

Gewinnplanung Wer keine Gewinne plant, macht keine. Um Gewinne planen zu können, muss jedoch bekannt sein, welche Gewinnpotentiale im Geschäft brachliegen und genutzt werden könnten. Best Practices können hier weiterhelfen. Zudem braucht es ein tiefes Verständnis über die Gewinntreiber im Unternehmen. Wir zeigen, wie Sie dies für Ihr Unternehmen erreichen. Flexibilität bei Kosten und Kapitaleinsatz Wieviel Prozent Umsatz- und Margeneinbruch kann sich Ihr Business leisten, ohne in die roten Zahlen zu rutschen? Überlebensfähigkeit erfordert die Fähigkeit nach Anpassungsfähigkeit an externe Entwicklungen, erfordert ein hohes Mass an Flexibilität. Kosten-Variabilisierung und Kapitaleinsatz-Optimierung sind die beiden Instrumente dazu. Wachstums-Finanzierung Wachstum kostet, von wenigen Ausnahmen abgesehen, Geld und muss finanziert werden. Welche Möglichkeiten können genutzt werden, um rentabel zu wachsen? Wie kann vermieden werden, dass Wachstum zu einer Kapitalfalle wird, die Kapitalintensität unnötig treibt und die Kapitalrendite dauerhaft schmälert?

Unternehmenswert-Steigerung In einem Zeitraum von 3 – 5 Jahren sollte sich der Wert eines Unternehmens nachhaltig steigern. Welche Wertsteigerung soll anvisiert werden? Welches sind die wichtigsten Werttreiber? Wie können sie aktiv gesteuert und genutzt werden?

Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten.

Risiko-Management Es gehört zum Naturell eines ‚Machers’, sich an den Chancen zu orientieren und die Gefahren zwar zu notieren, sich aber davon nicht bremsen zu lassen. So werden Risiken bei Seite geschoben und verdrängt. Dies darf nicht sein. Ein aktives Risikomanagement gehört zur Verantwortung des Managements.

PROJEKT-OPTION

Beyond Budgeting Der Budgetierungs-Prozess entwickelt sich im Lauf der Zeit häufig zu einem bürokratischen Übel. Immer mehr Unternehmen haben dies erkannt und auf ‹Beyond Budgeting› gewechselt. Wir zeigen, wie dies funktioniert. Controlling Wer führt, muss steuern. Executives sind für die finanziellen Ergebnisse verantwortlich. Sie benötigen ein wirkungsvolles Controlling. Das Controlling liefert dazu die Instrumente. Wie diese aussehen sollten, muss aktiv gestaltet werden.

MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars.

Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten. INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

Durchführungen Nr.

Ort

H4218

St. Gallen 23. – 26. April 2018

H4228

Luzern

24. – 27. Sept. 2018

H4238

Davos

26. – 29. Nov. 2018

Seminardauer: Seminargebühr:

Datum

4 Tage CHF 4.900.– * (zzgl. 7.7% MWST)**

Internetanmeldung: Anmeldekarte:

www.cc-stgallen.ch/h42 Seite 22

* Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich.

15


C O ACH IN G CE N T E R ST. GALLEN

FI NANZ IE LLE FÜ H RU N G , CON T ROLLIN G , P E RFORMA N CE

2

Finanzielle Führung für Juniors EINZEL-COACHING Vertiefung der Inhalte nach dem Seminar im Einzelgespräch mit dem Dozenten. MENTAL-OPTION Mentale Vorbereitung mit Hilfe eines Coachs auf eine angestrebte Höchstleistung hin im Themengebiet des Seminars. PROJEKT-OPTION Umsetzung der Inhalte des Seminars in einem Projekt mit Starthilfe durch den Dozenten. INHOUSE-OPTION Transfer des neuen Wissens in das Unternehmen/eigene Team mit der Unterstützung des Dozenten.

Durchführungen Nr.

Ort

Datum

H4618

Flims

15. –18. Jan. 2018

H4628

Wildhaus

04. –07. Juni 2018

H4628-DE Berlin

10. –13. Sept. 2018

H4618

26. –29. Nov. 2018

Luzern

Seminardauer: Seminargebühr:

4 Tage CHF 3.500.– * (zzgl. 7.7% MWST)**

Internetanmeldung: www.cc-stgallen.ch/h46 Anmeldekarte: Seite 22 * Abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in EUR möglich. ** länderspezifische MWST für Seminare ausserhalb der Schweiz.

16

KONZEPT Ein schwieriges Umfeld gefährdet die Zielerreichung: Was tun, um durch kurzfristig wirksame Programme die EBIT-, ROS- oder Deckungsbeitragsziele dennoch erreichen zu können? Und zusätzlich für das nächste Geschäftsjahr bereits heute die Weichen für Ergebnisverbesserung richtig zu stellen? NUTZEN, LERNZIELE Die Teilnehmenden lernen • Zusammenhänge und Wirkungsmechanismen einer aktiven Ergebnissteuerung, • Instrumente und Sofortmassnahmen, um Zielabweichungen bzgl. Umsätzen, Kosten oder Margen abzufedern und • finanzielle Ziele und Budgets dank rasch umgesetzten Korrekturmassnahmen zu erreichen. AUFBAU, ZIELGRUPPE 4-tägiges Seminar für jüngere Führungskräfte, Spezialisten, Kunden-, Markt-, Produkt- oder Projektverantwortliche mit Budgetverantwortung. Geeignet für Nachwuchskräfte aus allen Bereichen, die sich auf die Übernahme von Budget- oder Ergebnisverantwortung vorbereiten wollen.

THEMEN Ergebnis-Steuerung als Führungsaufgabe • Das Gewinnpotenzial eines Geschäfts bestimmen • Zusammenhänge zwischen Kosten- und Erlösstrukturen im Break-even-Diagramm • Mit der Gewinnanalyse ungenutzte Ergebnisverbesserungs-Möglichkeiten finden Die Hebel zur Ergebnis-Steuerung • Hebel 1: Mehr Umsatz mit bestehenden Möglichkeiten • Hebel 2: Gleiche Leistung bei reduzierten Kosten • Hebel 3: Mehr Rendite dank geringerem Kapitaleinsatz • Hebel 4: Höhere Deckungsbeiträge dank Konzentration auf rentable Geschäfte Rasch wirksame Optimierungsprogramme • Brachliegende Gewinnpotenziale nutzen • Potenziale bestehender Kunden besser nutzen • Neuen Kundennutzen und neue Wertschöpfungspotenziale anbieten • Die Kundenzufriedenheit aktiv steuern

• • • •

Aktives Beschwerdemanagement Kunden-Rückholprogramme Akquisition von Neugeschäft Verringerung der Wertschöpfungstiefe und Abbau von Kapital • Fokussierung auf rentable Aufträge • Konzentration auf rentable Kunden und rentable Geschäfte Strategische Ergebnisverbesserung • Mehr Wertschöpfung dank InnovationsManagement • Höhere Produktivität dank TechnologieManagement • Neue Gewinnpotenziale dank Business Development • Investitionen in neue Fähigkeiten und Kernkompetenzen dank Nutzen des Multiplikator-Effekts


Executive Coaching Executive Coaching

Coaching Circle

Projekt-Feedback Executive Coaching

Referenzliste (Auszug)

Alle unsere Seminare können auch als Inhouse-Durchführung, auf Wunsch massgeschneidert, gebucht werden. Lokal – International – Global. Anfragen: cc@smp.ch · Telefon: +41 71 244 55 55

17


C O AC H IN G CE N T E R ST. GALLEN

EXECU T IVE COA CH IN G

Executive Coaching Executive Coaching ist die wohl intensivste und effektivste Form der persönlichen Weiterbildung. Im 1:1 Direktkontakt zwischen Experte und Teilnehmer werden die für Sie aktuellen Fragstellungen aus den Bereichen • • • •

ABLAUF Sie besprechen Zielsetzung und Themenbereiche mit unserem Spezialisten, der auf Basis der definierten Parameter ein individuelles Coaching-Programm für Sie erstellt. In der Regel umfasst eine Coachingeinheit einen halben Tag. Aus logistischen Gründen können mehrere Einheiten kombiniert werden. Wichtig sind auch die Themen, die Sie zwischen den Modulen erarbeiten resp. umsetzen und mit Ihrem Experten im folgenden Modul wieder besprechen.

Strategie, Prozess, Struktur Marketing & Verkauf Finance & Controlling Leadership & Persönlichkeitsentwicklung

zielorientiert aufgearbeitet. Sie erhalten die Möglichkeit, wichtige unternehmerische Herausforderungen mit einem anerkannten Top-Spezialisten zu besprechen. Executive Coaching richtet sich an alle Führungskräfte, die in konzentrierter Form an konkreten Fragestellungen arbeiten und sich persönlich höchst effektiv weiterentwickeln wollen – möglicherweise nach bereits erfolgtem Seminarbesuch.

18

Der ganze Coaching Prozess steht immer im Zeichen der konsequenten persönlichen Zielerreichung. Ziele, Wissen, Persönlichkeit und Verhalten des Teilnehmers werden in Übereinstimmung gebracht.

KONZEPT Als Führungskraft sind Sie permanent gefordert, den Erfolg des Unternehmens, in dem Sie tätig sind, zu steigern und das Unternehmen weiter zu bringen. Genauso haben Sie das Bedürfnis, sich selber ebenfalls permanent zu steigern und gezielt weiter zu entwickeln.

Executive Coaching bietet Ihnen die Möglichkeit, innert kürzester Zeit Antworten auf brennende unternehmerische Fragen zu erarbeiten, basierend auf neusten Erkenntnissen der St. Galler Forschung, umgesetzt von anerkannten Experten. Sie verfügen über einen adäquaten Gesprächspartner, ein «Sounding board» auf höchstem Niveau.

NUTZEN Die Nachhaltigkeit des Executive Coaching Programms in Bezug auf die individuelle Leistungssteigerung ist unerreicht: • schnell erfolgswirksam • ein Maximum an Praxisnähe • langfristig wirksam • individuell und persönlich • lösungsorientiert • hoher langfristiger Nutzen für Unternehmen und Individuum


Coaching Circle AUSGANGSLAGE Das Wort «Team» zählt zu den in der Managementliteratur der vergangenen Jahre am meisten benutzten Wörtern. Dessen ungeachtet sieht die unternehmerische Wirklichkeit oft anders aus. Im normalen Tagesablauf dominiert automatisch die Konzentration auf die eigenen Ziele, allenfalls ergänzt durch die Konzentration auf die Ziele des Kunden, wenn es sich um eine Verkaufsaufgabe handelt und wenn der Verkäufer sein Handwerk versteht. Es findet also eine gewisse Entfremdung vom Unternehmen und von den anderen Menschen im Unternehmen statt. Wir sprechen hier vom «Dilemma der Teambildung».

Mitarbeiter/in

Mitarbeiter/in

Mitarbeiter/in – Wie entsteht aus Einzelkämpfern ein Team? – Wie steigert es seinen Erfolg?

Mitarbeiter/in

Mitarbeiter/in

Die Mitarbeitenden kreisen quasi als «Satelliten» um das Unternehmen, in einer eigenen «Umlaufbahn» ohne Berührungspunkte mit dem Unternehmen und den andern «Satelliten». Zugegebenermassen ein extremes Bild, das in seinen Grundzügen aber vielerorts zu finden und auch nicht einfach zu beheben ist. Auch bei den wichtigen und notwendigen Weiterbildungsmassnahmen in der gewohnten Seminarform wollen die Teilnehmer vor allem Lösungen für Ihre individuellen Fragen und Problemstellungen. Diese Massnahmen können folglich das Dilemma der Teambildung nicht lösen. Wir sprechen deshalb in diesem Zusammenhang zusätzlich vom «Dilemma der Weiterentwicklung».

Der Coaching Circle bietet die Lösung, die beide Dilemmas klärt:

Mitarbeiter/in

Mitarbeiter/in

Mitarbeiter/in

Permanentes gegenseitiges Coaching Mitarbeiter/in

Mitarbeiter/in

Mitarbeiter/in

Für diese Leistungssteigerung ist die Weitergabe von Know-how zwischen den Leistungsträgern im Unternehmen von grosser Wichtigkeit. Der Teamgedanke, der dabei entsteht, trägt wiederum ergänzend zur angestrebten Leistungssteigerung bei. Der Coaching Circle dient dazu, Teams weiter nach vorne zu bringen, um die Erfolgsstories von einem zum anderen weiterzugeben. Durch den Coaching Circle wird aber auch die Erreichung grösserer, individueller Erfolge entscheidend unterstützt. Ganz nebenbei entsteht dabei echte, individuelle Personalentwicklung «on the job» und eine Aufwertung der Mitarbeitenden als Wissensträger.

Veränderungen im Markt erzeugen einen steigenden Druck, laufend besser zu werden. Nachdem Prozesse, Strukturen, ja sogar Strategien immer ähnlicher und dadurch austauschbarer werden, kann eine nachhaltige Leistungssteigerung nur noch über die in einem Unternehmen tätigen Menschen geschehen. Dabei zählen nicht die Ergebnisse einzelner, sondern die gemeinsamen.

Mitarbeiter/in

19


C O ACH IN G CE N T E R ST. GALLEN

EXECU T IVE COA CH IN G

Referenzliste (Auszug)

20

ABB Schweiz AG Schweiz

Deutsche Lufthansa AG Deutschland

Ricola AG Schweiz

Audi AG Deutschland

E.ON Kernkraft GmbH Deutschland

Robert Bosch GmbH Deutschland

AVIS Autovermietung Deutschland

EADS Deutschland GmbH Deutschland

Sal. Oppenheim jr. & Cie. KG a. A. Deutschland

AXA Versicherung AG Deutschland

ERGO Versicherungsgruppe AG Deutschland

SAP AG Deutschland

Axel Springer AG Deutschland

Ernst & Young Deutschland

SBB AG Schweiz

BASF SE Deutschland

F. Hoffmann-La Roche AG Schweiz

SIEMENS Deutschland

BMW AG Deutschland

Hochtief Construction AG Deutschland

Swarowski Liechtenstein

Boehringer Ingelheim Pharma Deutschland

IBM Deutschland

Swiss Re Deutschland

Bristol-Myers Squibb Grossbritannien

ING-DiBa AG Deutschland

Swisscom Schweiz

Carl Zeiss AG Deutschland

J.P. Morgan AG Deutschland

The Royal Bank of Scotland N.V. Deutschland

Commerzbank AG Deutschland

KPMG Deutschland

ThyssenKrupp Deutschland

Coutts & Co. Grossbritannien

Microsoft Deutschland

T-Systems Deutschland

Credit Suisse Schweiz

Minolta Österreich

UBS AG Schweiz

Daimler TSS GmbH Deutschland

Nestlé Schweiz

Vodafone Deutschland

Danone GmbH Deutschland

Novartis AG Schweiz

Volkswagen AG Deutschland

Deutsche Bahn AG Deutschland

PricewaterhouseCoopers AG Deutschland

Yan Kam Asia Ltd. China


C O ACH IN G CE N T E R ST. GALLEN

ADM IN IS T RAT ION , A N RE IS E , U N T E RKU N FT

Administration, Anreise, Unterkunft Beratung Gerne stehen wir Ihnen für eine telefonische Beratung zur Verfügung. Unser Weiterbildungs-Angebot besteht aus Modulen, die optimal aufeinander abgestimmt sind. Daraus entstehen attraktive, praxisnahe Programme, es können aber auch individuelle, mehrjährige Lernpläne für gezielten Fähigkeitsaufbau daraus entwickelt werden. Für alle administrativen oder inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an: Coaching Center St. Gallen SMP Management Programm St. Gallen Schönbüelpark 10 CH – 9016 St. Gallen Telefon: +41 71 244 55 55 Telefax: +41 71 244 55 56 E-Mail: cc@smp.ch www.cc-stgallen.ch

Anmeldung, Anmeldebestätigung Ihre Anmeldung nehmen wir per Post, Fax oder Internet entgegen. Anmeldekarten finden Sie auf der gegenü berliegenden Seite. Die Anmeldung per Internet erfolgt ü ber die im Seminarprospekt (unterhalb der Seminardaten) genannte E-MailAdresse. Umgehend erhalten Sie von uns die Anmeldebestätigung, sofern noch Plätze frei sind. Zugleich erhalten Sie Angaben zum Seminar-Ort, zur Unterkunft, zur Anreise sowie die Rechnung. Seminargebühr, Hotel, Tagespauschale Die in Rechnung gestellte Gebü hr beinhaltet die Kosten fü r das Seminar (zzgl. 7.7% MWST), nicht hingegen die anfallenden Kosten fü r Unterkunft, Verpflegung, Tagespauschale (conference package). Bei Durchführung ausserhalb der Schweiz gelten die MWST-Sätze des entsprechenden Landes. Wir erbringen selbst keinerlei Hotelleistungen. Die meisten unserer Veranstaltungen finden in Hotels oder in unserem Management Center/Seminarzentrum statt. Wir empfehlen Ihnen das jeweilige Seminarhotel oder weitere geeignete Hotels. Jede(r) Teilnehmer(in) bezahlt, unabhängig von der Seminargebü hr und von seiner Hotelreservation, eine Tagespauschale fü r das «Conference Package». Die Tagespauschale ist je nach Hotelarrangement entweder gemäss Zimmerreservationsblatt in der Halb- resp. Vollpensionspauschale bereits inbegriffen oder, sofern nicht als inbegriffen angegeben, gesondert zu bezahlen. Diese Zahlung erfolgt dann im Normalfall am letzten Tag an das Hotel. Dies gilt auch fü r Teilnehmer/innen, die nicht im Hotel untergebracht sind. Zusätzlich ausserhalb der Tagespauschale beanspruchte Hotelleistungen mü ssen direkt an das Hotel bezahlt werden. Die

heute international ü blichen Tagespauschalen liegen meist bei EUR 65.– bis EUR 90.– pro Tag. Umbuchung, Verschiebung, Änderung Umbuchungen von einer Veranstaltung auf eine andere oder von einer Durchführung auf die nächste sind bis 6 Wochen vor Seminarbeginn gegen eine Gebü hr von CHF 350.– möglich. Bis 2 Wochen vor Seminarbeginn kann gegen Bezahlung dieser Umbuchungsgebü hr ein Ersatzteilnehmer benannt werden, welcher der Teilnehmerbeschreibung entspricht. Nicht besuchte Seminare oder Seminarteile entfallen entschädigungslos. Eine Seminardurchfü hrung kann mangels Teilnehmern oder aufgrund von höherer Gewalt von uns annulliert werden, ohne dass ein Schaden geltend gemacht werden kann. Einzelcoaching, Coachingoption Auf Wunsch kann ein allenfalls gebuchtes Coaching an einem Ort Ihrer Wahl (anstelle in unserem Coaching-Zentrum St. Gallen) stattfinden. In diesem Fall verrechnen wir Ihnen die effektiven Aufwendungen fü r Reise, Unterkunft und Verpflegung des SMP-Coaches.

gebü hr, hat allerdings die Möglichkeit, bis 10 Arbeitstage vor Seminarbeginn eine(n) Ersatzteilnehmer(in) zu entsenden. Versicherung, Haftungsausschluss, Allgemeine Geschäftsbedingungen Schäden aus Unfall, Krankheit, Haftpflicht, Diebstahl, Annullation des Seminars oder Schäden aus der Anwendung des vermittelten ManagementWissens sind ausschliesslich durch die/den Teilnehmer(in) resp. die uns beauftragende Organisation/Unternehmung selbst zu versichern und abzudecken. Jegliche Haftung unsererseits, die ü ber den Betrag der bezahlten Seminargebü hr hinausgeht, wird wegbedungen. Es gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist St. Gallen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SMP Management Programm St. Gallen AG. Alle frü heren Angaben zu Inhalt, Termin und Preis verlieren mit dem Erscheinen des jeweils aktuellen Prospekts ihre Gü ltigkeit. Ausgabe Nov. 2017

Stornierung der Anmeldung Eine Stornierung der Anmeldung ist bis 3 Monate vor Seminarbeginn fü r Sie kostenlos möglich, was die Seminargebü hr betrifft. Bezü glich Stornokosten des Hotels gelten die Bestimmungen des Hotels resp. Ihrer Hotelbuchung. Wer die Seminarteilnahme 3 Monate bis 6 Wochen vor Seminarbeginn storniert, bezahlt 40% der Seminargebü hr als Stornogebü hr. Wer 6 Wochen oder weniger vor Seminarbeginn storniert, bezahlt die volle Seminar21


Weitere Anmeldekarten finden Sie im Internet unter www.cc-stgallen.ch unter «Downloads»

C O ACH IN G CE N T E R ST. GALLEN

22

ANME LD E KA R T E

Anmeldekarte

Anmeldekarte

Ihre Anmeldung nehmen wir per Internet, E-Mail, Fax oder Post entgegen.

Ihre Anmeldung nehmen wir per Internet, E-Mail, Fax oder Post entgegen.

Internet: E-Mail: Fax: Post:

Internet: E-Mail: Fax: Post:

www.cc-stgallen.ch cc@smp.ch +41 71 244 55 56 SMP St. Gallen, Schönbüelpark 10, CH-9016 St. Gallen

Ich bitte um Bestätigung folgender Anmeldung: Seminar Nr.

Teilnehmer/in:

Ich bitte um Bestätigung folgender Anmeldung:

Seminarname:

Beginn:

Name:

Seminar Nr.

Teilnehmer/in:

Vorname: Herr ❑

Frau ❑

Beginn:

Name:

Herr ❑

Jahrgang:

Frau ❑

Jahrgang:

Titel (sofern gewünscht)

Name:

Firma:

Strasse, Postfach:

Name: Strasse, Postfach:

PLZ:

Ort:

PLZ:

Ort:

Land:

E-Mail:

Land:

E-Mail:

Telefon:

Fax:

Telefon:

Fax:

Branche:

Funktion:

Branche:

Funktion:

Anzahl Mitarbeitende: bis 200 ❑

bis 1000 ❑

über 1000 ❑

Zusätzlich zum Seminar buche ich eine Coaching-Option

Datum:

Seminarname:

Vorname:

Titel (sofern gewünscht)

Firma:

www.cc-stgallen.ch cc@smp.ch +41 71 244 55 56 SMP St. Gallen, Schönbüelpark 10, CH-9016 St. Gallen

Anzahl Mitarbeitende: bis 200 ❑

bis 1000 ❑

über 1000 ❑

Zusätzlich zum Seminar buche ich eine Coaching-Option

Beschreibung und Kosten siehe Seite 3.

Beschreibung und Kosten siehe Seite 3.

Ja, ich möchte zusätzlich zur Anmeldung zum Seminar die Coaching-Option buchen ❑

Ja, ich möchte zusätzlich zur Anmeldung zum Seminar die Coaching-Option buchen ❑

Unterschrift:

Datum: CC JP 2018

Unterschrift: CC JP 2018


Coaching Center St. Gallen I Ein Institut der SMP St. Gallen I Schönbüelpark 10 I CH-9016 St. Gallen I Schweiz Telefon +41 71 244 55 55 I Telefax +41 71 244 55 56 I E-Mail cc@smp.ch I www.cc-stgallen.ch


Coaching Center St. Gallen I Ein Institut der SMP St. Gallen I Schönbüelpark 10 I CH-9016 St. Gallen I Schweiz Telefon +41 71 244 55 55 I Telefax +41 71 244 55 56 I E-Mail cc@smp.ch I www.cc-stgallen.ch

Coaching Center St. Gallen Seminarprogramm  

Broschüre zum Coaching Center St. Gallen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage http://www.cc-stgallen.ch. 4 Coaching...

Coaching Center St. Gallen Seminarprogramm  

Broschüre zum Coaching Center St. Gallen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage http://www.cc-stgallen.ch. 4 Coaching...