Issuu on Google+

CAS Certificate of Advanced Studies Arbeitsrecht Vom Anliegen zum Anrecht. Crossing Borders.


Das Studium

Ausgangslage

Lernziele

Das Arbeitsrecht ist vielfältig, komplex und wird immer in-

Der Zertifikatslehrgang bietet Ihnen eine Weiterbildung,

ternationaler. Unternehmensleitungen und Personalabtei-

mit der Sie folgende Kernkompetenzen erwerben können:

lungen verfügen zwar oft über erstaunliche Detailkenntnis-

–– Sie kennen Aufbau und Struktur des Arbeitsrechts.

se. Doch für arbeitsrechtlich fundierte Lösungen fehlt es

–– Sie wissen, wie der Arbeitsvertrag mit Regelungen

oft an der notwendigen Orientierungs- und Methoden-

zusammenwirkt, die in zahlreichen Gesetzen, Verord-

kompetenz, d.h. an der Fähigkeit, ein bestimmtes Prob-

nungen, in einem GAV, im Firmenreglement, in der

lem im System des Schweizer Arbeitsrechts richtig einzu-

Betriebsordnung und in allgemeinen Weisungen

ordnen, die relevanten Rechtsquellen zu finden und auf den konkreten Fall korrekt anzuwenden.

verstreut sind. –– Sie können ein konkretes Problem rechtlich lokalisieren und die anwendbaren Bestimmungen zusammen-

Das Zentrum für Sozialrecht bietet mit dem Zertifikatslehrgang CAS Arbeitsrecht eine Weiterbildung an, die diese

tragen. –– Sie suchen nach einschlägigen Gerichtsurteilen und

arbeitsrechtliche Orientierungs- und Methodenkompetenz

Fachpublikationen und verstehen es, diese als Ausle-

zusammen mit viel Sachwissen vermittelt. Dies befähigt

gungshilfe und Argumentationsstütze für die Lösung

die Teilnehmenden dazu, selbstständig arbeitsrechtliche

eines arbeitsrechtlichen Problems heranzuziehen.

Probleme zu erkennen, rechtlich gut abgestützte und plausible Lösungen zu erarbeiten sowie in komplexeren Fällen

–– Sie sind mit der juristischen Sprache, Denk- und Argumentationsweise vertraut.

Lösungsansätze zu skizzieren. So können sie mit Spezialistinnen und Spezialisten für Arbeitsrecht sach-

Nutzen

kundig kommunizieren. Die vermittelten Kompetenzen

–– Sie können Unstimmigkeiten im Personalwesen

ermöglichen den Unternehmen eine effiziente und damit kos-tensparende Bearbeitung arbeitsrechtlicher Probleme.

frühzeitig angehen und Lösungsansätze für arbeitsrechtliche Probleme präsentieren. –– Sie können HR-Projekte rechtskundig begleiten.

Zielpublikum

–– Sie profitieren vom fachlichen Austausch mit den

–– GL-Mitglieder

anderen Kursteilnehmenden und können ein

–– HR-Leiterinnen und -Leiter sowie HR-Spezialistinnen

wertvolles Netzwerk aufbauen.

und -Spezialisten –– Linienmanagerinnen und -manager aus allen Branchen –– Fachverantwortliche in Verbänden


Perspektive MAS

CAS Sozialversicherungsrecht für

Der Zertifikatslehrgang kann mit zwei weiteren, frei wählba-

die Unternehmenspraxis

ren Zertifikatslehrgängen des Zentrums für Human Capital

Wenn Sie Ihre juristische Fachkompetenz erweitern möch-

Management sowie dem obligatorischen Zertifikatslehr-

ten, empfehlen wird den CAS Sozialversicherungsrecht für

gang Strategisches Human Capital Management und einer

die Unternehmenspraxis. Dieser Kurs hilft Ihnen, die Anfor-

Masterarbeit zum MAS Master of Advanced Studies in Hu-

derungen des Sozialversicherungsrechts in die betriebliche

man Capital Management kombiniert werden (vgl. Grafik).

Praxis zu integrieren. Damit tragen Sie zu einem umfassen-

Voraussetzung ist eine Zulassungsbestätigung der Master-

den Risikomanagement im Personalwesen bei, können

Studiengangleitung. Die Bedingungen finden Sie in der

Kosten sparen helfen und gesundheitlich beeinträchtigte

Studienordnung auf der Website www.zhcm.zhaw.ch.

Mitarbeitende optimal unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter www.zsr.zhaw.ch ( Rubrik Weiterbildung ).

Die Architektur des MAS in Human Capital Management

Masterarbeit

Masterformel: 3 frei wählbare CAS + 1 obligatorisches CAS + Masterarbeit = MAS in HCM

Arbeitsrecht

Sozialversicherungsrecht für die Unternehmenspraxis

International HRM

Performance und Compensation Management

Excellence in HR-Consulting

Personalentwicklung

HR-Marketing

Zertifikatslehrgänge Certificates of Advanced Studies (CAS)

Strategisches HCM und HR-Controlling


Aufbau

Modul I: Rechte und Pflichten

Arbeitszeit ( 1 Tag )

im Arbeitsverhältnis

–– Arbeits- und Ruhezeiten

Rechtsquellen des Arbeitsrechts ( 1 Tag )

–– Abend-, Nacht-, Sonntags- und Schichtarbeit

–– Abgrenzung private – öffentlich-rechtliche

–– Gleitende Arbeitszeit und Jahresarbeitszeit

Arbeitsverhältnisse –– Arbeitsvertrag und Abgrenzung gegenüber

–– Überstunden und Überzeitarbeit –– Ferien, Freizeit

anderen Dienstleistungsverträgen –– Struktur, Teilgebiete und Rechtsquellen des Arbeitsrechts –– Hierarchie der Arbeitsrechtsquellen, Günstigkeitsprinzip, Rezeptionsklausel

Lohnfortzahlung ( 1 Tag ) –– Krankheit ( Fragerecht, Arztzeugnis ) –– Verlängerung der Probezeit –– Ferienkürzung –– Lohnfortzahlung und Krankentaggeldversicherung

Lohn ( 2 Tage ) –– Lohnarten, Lohnbestandteile, Zahlungsmodalitäten

–– Arbeitsverhinderung aus anderen persönlichen Gründen

–– 13. Monatslohn, Gratifikation –– Leistungslohn, Beteiligung am Geschäftsergebnis, Gesellschaftsanteile und Nebenleistungen

Persönlichkeits- und Gesundheitsschutz ( 1 Tag ) –– Allgemeiner Persönlichkeitsschutz

–– Lohn bei Annahmeverzug der Arbeitgeberin

–– Gleichbehandlung

–– Rechte bei Lohnausständen

–– Gleichstellung von Mann und Frau

–– Spesenentschädigung, Ausrüstung mit Geräten

–– Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

und Material –– Abgangsentschädigung

–– Sonderschutz gem. Arbeitsgesetz –– Rechte der Arbeitnehmenden bei Verletzung der Fürsorgepflicht

Arbeits- und Treuepflicht ( 1 Tag ) –– Weisungsrecht –– Versetzung, Funktions-, Aufgabenänderungen –– Treuepflicht ( Arbeitsverweigerung, Sorgfaltspflicht, schlechte Arbeitsleistung und Disziplinarmassnahmen ) –– Nebenbeschäftigung –– Herausgabe von Arbeitsmaterial und -ergebnissen –– Retentionsrecht –– Geheimhaltungspflicht und Konkurrenzverbot –– Abwerbeverbot –– Immaterialgüterrechte ( Urheber-, Patent- und Designrechte an Arbeitsergebnissen )


Modul II: Rahmenbedingungen

Spezielle Arbeitsverhältnisse ( 1 Tag )

und Spezielles

–– Teilzeitarbeit, befristete Arbeitsverhältnisse

Arbeitsmigration ( 1 Tag )

und Arbeit auf Abruf

–– Flexibilisierung der Arbeitswelt

–– Heimarbeit, Telearbeit, Handelsreisende

–– Ausländische Arbeitnehmende in der Schweiz

–– Verwaltungsratsmitglieder, leitende Angestellte

–– Anwendbares Recht bei internationalen Bezügen

–– Freelancer

–– Bewilligungen und Freizügigkeit innerhalb Europas

–– Personalverleih

–– Entsendung und flankierende Massnahmen

–– Lehrvertrag

–– Schwarzarbeit –– Scheinselbstständige

Kollektives Arbeitsrecht ( 1 Tag ) –– Sozialpartnerschaft, Arbeitgeber- und

Rekrutierung und Vertragsschluss ( 1 Tag )

Arbeitnehmerverbände

–– Stellenausschreibung

–– Wesen und Abschluss von GAVs, Geltungsbereich

–– Bewerbungsverfahren Eignungstests, Fragerecht,

–– Mitwirkungsgesetz, Personalkommission und innerbe-

Referenzen –– Selektionsentscheid –– Vertragsabschluss und Vertragsinhalt; faktisches Arbeitsverhältnis –– Schranken der Vertragsfreiheit

triebliche Mitwirkung ( Betriebsübergang, Mitsprache / Mitentscheidung /Anhörung / Information ) –– Massenentlassung –– Betriebsordnung, Betriebsvereinbarungen und Sozialplan

–– Nichtantritt der Stelle

–– Koalitionsfreiheit, Streik und Aussperrung

Persönlichkeits- und Datenschutz ( 1 Tag )

Rechtsdurchsetzung ( 1 Tag )

–– Mobbing und sexuelle Belästigung

–– Alternative Konfliktverfahren, insbesondere

–– Datenschutz während und nach dem Arbeitsverhältnis

innerbetriebliche Mediation

–– EDV, Internet und E-Mail

–– Das arbeitsgerichtliche Verfahren

–– Arbeitszeugnis und Referenzen

–– Gerichtsstand –– Beweisprobleme, Kosten

Beendigung des Arbeitsverhältnisses ( 2 Tage )

–– Vergleich, Saldoerklärungen

–– Ordentliche Kündigung und Kündigungsfristen/-termine

–– Verzichtsverbot

–– Probezeit

–– Haftung der Arbeitnehmenden

–– Sperrfristen ( zeitlicher Kündigungsschutz ) –– Missbräuchliche Kündigung –– Änderungskündigung –– Fristlose Kündigung –– Kündigung vor Stellenantritt –– Beendigung durch Fristablauf, Kündigung, Aufhebungsvertrag –– Tod und Freistellung –– Kettenarbeitsverträge –– Folgen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Restansprüche


Dozierende

Es unterrichten erfahrene Dozierende aus Hochschule

Kurt Pärli

und Praxis mit fachlicher Spezialisierung im Arbeitsrecht.

Prof. Dr. iur., Dozent für Europarecht, Arbeits- und Sozial-

Sie sind mit modernen didaktischen Methoden vertraut

recht, Leiter Zentrum für Sozialrecht der ZHAW School of

und stellen die Verbindung von Theorie und Praxis sicher.

Management and Law

Markus Hugentobler

Christoph Senti

Dr. iur., Centre Patronal, Bern

Dr. iur., Rechtsanwalt und Lehrbeauftragter HSG, Advokaturbüro Frei Steger Grosser Senti, Altstätten

Nicolina Knecht lic. iur., Rechtsanwältin, Mediatorin MAS / SAV, Advokatur

Marc Spescha

Krepper Knecht Partner, Zürich

Dr.  iur., Rechtsanwalt Advokaturbüro Langstrasse 4, Zürich

Sara Licci lic. iur., Rechtsanwältin, wissenschaftliche Mitarbeiterin,

Sabine Steiger-Sackmann

Zentrum für Sozialrecht der ZHAW School of Manage-

Dr. iur., Rechtsanwältin und Notarin, Stv. Leiterin Zentrum

ment and Law

für Sozialrecht, Dozentin für Arbeits- und Sozialversicherungsrecht an der ZHAW School of Management and Law

Rainer Mössinger lic. iur., Rechtsanwalt mit Kanzlei in Zürich, Leiter Rechts-

Nicole Vögeli Galli

dienst KV Schweiz

Dr. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Engel & Küng Rechtsanwälte, Kloten


Organisatorisches

Aufnahmebedingungen

Kosten

Der Zertifikatslehrgang ( CAS ) richtet sich in der Regel an

CHF 6 900.– inkl. Unterrichtsunterlagen und Lehrmittel,

Hochschul-, FH /  HTL- sowie HWV-Absolventinnen und

exkl. Verpflegung. Für Teilnehmende, die den MAS Human

-Absolventen, daneben aber auch an Praktikerinnen und

Capital Management anstreben, gelten die Ermässigungen

Praktiker mit vergleichbarer Ausbildung und mehrjähriger

gemäss Bedingungen des Zentrums für Human Capital

Berufserfahrung. Über die Zulassung entscheidet die

Management. Nachprüfungen oder Wiederholungen von

Kursleitung. Für die Zulassung gilt die Studienordnung für

Leistungsnachweisen werden mit CHF 4 00.– verrechnet.

den CAS Arbeitsrecht. Weitere Informationen unter www.zsr.zhaw.ch ( Rubrik

Anmeldung

Weiterbildung ).

Elektronische Anmeldung via Internet unter www.zsr.zhaw.ch (Rubrik Weiterbildung).

Studienbeginn Der Lehrgang beginnt jeweils im Januar / Februar.

Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen Die allgemeinen Teilnahmebedingungen für Weiterbil-

Arbeitsaufwand

dungsveranstaltungen an der ZHAW School of Manage-

Um die Lernziele zu erreichen, sollten die Teilnehmenden

ment and Law finden Sie online unter www.sml.zhaw.ch/

nebst dem Kontaktunterricht einen zusätzlichen Aufwand

atb-wb.

von ungefähr 180 Stunden Selbststudium einplanen. Dieser Aufwand ist ein Durchschnittswert und kann je nach

KONtakt

Vorbildung kleiner oder grösser ausfallen. Zum Selbststu-

Studiengangleitung

dium gehören das Lesen grundlegender Literatur, ein

RA Dr. iur. Sabine Steiger-Sackmann,

E-Learning-Programm zur Lernkontrolle, Vorbereitungs-

Dozentin für Arbeits- und Sozialversicherungsrecht,

aufgaben für die einzelnen Kurstage sowie Vorbereitung

stv. Leiterin des Zentrums für Sozialrecht

und Erstellung der Leistungsnachweise und der Besuch

sabine.steiger@zhaw.ch

einer Gerichtsverhandlung.

Telefon +41 58 934 77 10

Unterrichtszeiten und Unterrichtsort

Administration

Jeweils freitags 8.45 bis 16.45 Uhr in den Räumen der

Für Informationen zum Anmeldeprozess und administra-

ZHAW School of Management and Law unmittelbar beim

tive Fragen wenden Sie sich an:

Bahnhof Winterthur.

Corinne Baur Sekretariat Weiterbildung der School

Dauer

of Management and Law

15 Tage Kontaktunterricht und Coaching bei der Fallbear-

Telefon +41 58 934 68 84

beitung, insgesamt rund 5 Monate.

info-weiterbildung.sml@zhaw.ch

Abschluss Absolventinnen und Absolventen erhalten das Zertifikat ( Certificate of Advanced Studies ) Arbeitsrecht im Wert von 12 ECTS-Punkten ( European Credit Transfer System ). Sie müssen dafür mindestens 80 Prozent des Kontaktunterrichts besucht und die beiden Leistungsnachweise ( schriftliche Arbeit und Prüfung ) erfolgreich erbracht haben.


Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

School of Management and Law St.-Georgen-Platz 2 Postfach 8401 Winterthur Schweiz

September 2013, Auflage 5 000

Klimaneutrale Drucksache / myclimate.org / No. 01-13-382290

www.sml.zhaw.ch


CAS Arbeitsrecht