Page 1

IDEENWETTBEWERB Probier doch mal…

IBBENBÜREN!

FAQ – Ideenwettbewerb „Probier doch mal Ibbenbüren!“ Derzeit läuft in Ibbenbüren ein ungewöhnlicher Wettbewerb, bei dem alle Ibbenbürener dazu eingeladen werden, Ideen für das eigene städtische Lebensumfeld zu entwickeln und dafür neben einem Projektbudget von 3.000 € für die Umsetzung auch die fachliche Unterstützung der Stadtverwaltung zu gewinnen. Noch

bis zum 21.Juni können Ideen abgegeben werden.

Hier sind die wichtigsten Fakten zum Wettbewerb zusammengestellt. 1. Was ist das für ein Wettbewerb? Das Motto des Wettbewerbes lautet: „Was wollten Sie in Ihrer Stadt schon immer mal ausprobieren?“ Dabei sind der Vielfalt der Ideen keine Grenzen gesetzt. Die Ibbenbürener sind Experten für ihre eigene Stadt. Sie kennen die romantischsten Ecken, die abenteuerlichsten Spielplätze und die schönsten Orte zum Verweilen. Aber auch Schmuddelecken, triste Mauern und die Anonymität in der Nachbarschaft sind Teil der Stadt. Vielleicht hat in der romantischen Ecke ja schon immer eine Sitzbank gefehlt, die triste Mauer sollte mal ein bisschen Farbe abbekommen und die Nachbarn hatten sowieso seit Langem mit dem Gedanken gespielt, gemeinsam ein Straßenfest auf die Beine zu stellen? 2. Mit welchen Ideen kann man sich bewerben? Inhaltlich ist alles erlaubt. Von der gärtnerischen Aufwertung des Straßenraums, über die Bespielung und Gestaltung von Fassaden, die Wiederbelebung von leerstehenden Ladenlokalen bis hin zu nachbarschaftlichen Veranstaltungen und Angeboten: Jede Idee zählt und sei sie noch so klein, unscheinbar oder eigenwillig. Einzige Einschränkung: die Idee muss sich im öffentlichen Stadtraum abspielen. Es geht um Ideen für Straßen, Plätze, Parks – also Orte, die für alle zugänglich sind. 3. Was ist das Besondere an dem Ideenwettbewerb? Zwischen einer Idee und ihrer Umsetzung liegen mitunter nur ein paar zupackende Hände, motivierte Mitstreiter, ein finanzieller Anschub und vor allem die wohlwollende Unterstützung durch die Stadtverwaltung. Um die Ideenumsetzung so unbürokratisch wie möglich zu gestalten, setzt die Stadt Ibbenbüren hierfür langfristige Genehmigungs- und Abstimmungsverfahren außer Kraft und sichert ihre Unterstützung „auf dem kurzen Dienstweg“ zu.


IDEENWETTBEWERB Probier doch mal…

IBBENBÜREN! 4. Was kann man mit 3.000 € schon anfangen? Mit 3.000€ kann man Einiges anfangen und vor allem auch: anstoßen. Die Stadt Ibbenbüren versteht sich hier auch als Multiplikator, um für die Ideenumsetzung weitere Unterstützer, wichtige Kontakte und Hilfestellungen im „Behördendschungel“ zu vermitteln. Schließlich geht es bei dem Wettbewerb nicht um stadtplanerische Großprojekte, sondern um die kleinen Dinge, die man vor der eigenen Haustür anpacken will. Mit weiteren Mitstreitern, einem Verein als Träger oder zusätzlichen Sponsoren haben die Gewinner die Möglichkeit, das Projektbudget durch eigenes Engagement weiter aufzustocken. 5. Wie kann man teilnehmen? Einzige Voraussetzung für die Teilnahme am Ideenwettbewerb ist das Ausfüllen des Ideenblatts. Eine kurze Beschreibung von Inhalt, Motivation und Kosten der Idee kann durch Zeichnungen, Fotos, Grafiken etc. weiter illustriert werden. Das Ideenblatt ist sowohl als Download unter http://www.stadtforschung.com oder in Papierform im Eingangsbereich des Rathauses Ibbenbüren zu finden und kann ausgefüllt bis zum 21. Juni 2013 per E-Mail an: probieren@stadtforschung.com oder per Post an: Stadt Ibbenbüren; FD Stadtplanung; Alte-Münster-Straße 16, 49477 Ibbenbüren, geschickt werden. Auch die Abgabe am Empfang im Rathaus ist möglich. 6. Wie wird über die Siegeridee entschieden? Anfang Juli wird eine Wettbewerbsjury über die Siegeridee entscheiden. Vertreter der Stadt Ibbenbüren, der Technischen Universität Dresden sowie weitere Stadtentwicklungsexperten werden in einem mehrstufigen Verfahren die eingereichten Beiträge bewerten, um schließlich eine Siegeridee zu küren. Die Bekanntgabe der Juryentscheidung erfolgt noch Anfang Juli, sodass mit der Umsetzung der Idee möglichst bald begonnen werden kann. 7. Wer steht hinter dem Wettbewerb? Der Ideenwettbewerb ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Ibbenbüren und der Technischen Universität Dresden und Teil eines Forschungsprojektes, das bundesweit unkonventionelle Ansätze in der Stadtentwicklung untersucht. Mit dem Wettbewerbsverfahren sollen ungewohnte Perspektiven auf die Stadt Ibbenbüren gewagt und eine neue Form der Beteiligung gemeinsam mit den Bürgern erprobt werden. Finanziert wird der Wettbewerb aus Mitteln des Bundesministeriums für Bau, Verkehr und Stadtentwicklung (BMVBS).

Faq probier doch mal ibbenbüren  

Faq probier doch mal ibbenbüren

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you