Page 1


io n e n :

Serena

Olivieri

2

t a r t s u l Il

sister-mag.com


WARM-UP

Warmup 06 Editorial

346 Vorschau

10 Cover-Shooting

347 Impressum

12 WM-Wohnzimmer 14 Kontributorenübersicht 16 Multimedia & Download Index 20 Der Paketkastentest

Recap unseres Tests mit DHL & kleine Geschichte Post

Sportplatz 40 Draussen Schauen mit DVB-T

Die sisterMAG-Gartenparty mit Media Broadcast 70 Digital Native Kolumne

Mobile Living 76 Gamifizieren im Alltag

SchwangerschaftsGymnastik 1 46 Sportlich Schwanger 1

Mama-Erfahrungsberichte 156 Sportlich Schwanger 2

Experten-Interview mit Jana Wolff zum Thema Sport & Fitnessstudio 161 Sportlich Schwanger 3

Yoga: Kurze Routinen für Schwangere 168 Sportlich Schwanger 4

Dos und Don'ts beim Sport in der Schwangerschaft - Tipps von Personal Trainerin Diana Dua 177 Femibion: Alltag und

­Schwangerschaft Wie man beides bewältigt und dabei fit und gesund bleibt

Ein (Erfahrungs)Bericht von ­Dorothee Bär 81 Ein wenig Fitness im Alltag

Motivationstipps von SportBloggerin Nadin Eule-Mau 87 App Watch: Mobile Living 88 Hobby Erste Bundesliga

sisterMAG spricht mir der ­Berliner Handballmannschafft Spreefüxxe 98 Alles in der Tasche

Folge 3: Sport 115 Healthy Hydration

Richtig Trinken 120 GLACÉAU vitaminwater 128 Ich laufe, also bin ich

Ein Erfahrungsbericht von Sophia Schillik mit Drink-Empfehlungen von Bloggern aus aller Welt 140 Startup Spotlight: BitGym

Ausgabe 13 | Juni 2014

3


Pressezentrum 184 Kann man seinen Akzent

­ändern? Über Sprache und Dialekt von Katherine Sacks 190 VICHY präsentiert:

Beauty Codes Die Sprache der Schönheit 220 Startup Spotlight: Babelverse 224 Wo mein Herz ist, ist mein zu

Hause Zusammenleben ­zweisprachiger Paare von ­Jennifer Patterson

4

sister-mag.com

232 Startup Spotlight: Duolingo 236 Einfach mal abtauchen

Warum wir uns mehr Zeit für Geschichten nehmen können von Christian Riedel 240 Stop! It's Sketchnotes Time

Ein Workshop mit Tanja Scherm 250 Kitchen Stories

Erfolgsgeschichte einer KochApp 262 Mit Essen spielt man nicht

Sprichwörtliches Essen von ­Claudia Gödke


WARM-UP

Hurling 288 Die Sprache von Dublin 300 Tüll in Dublin

Die Tüllrock sisterMAG-Kollektion 312 Glendalough: Reisen jenseits der

­Klischees Reisetipps von Anita Brechbühl

Symbole

320 Ab an die Küste

Ausflug nach Howth mit Mela Mörtenbäck 332 Irish Dairy

Irische Rezepte von Ajda Mehmet

Partner der ­ Ausgabe

Content Button: Direkt zurück zum Inhaltsverzeichnis Jump Bu­tton: Direkt zum nächsten Artikel Location: Link zu Everplaces oder Google Maps

Die Partner dieser Ausgabe sind (Klick aufs Logo führt zum Feature im Heft):

Photo-Button: Kamera zeigt (mehr) Fotos an ®

Link zu ­Pinterest Board Externer link. Interner link.

Unsere Partner-Features erkennt ihr am Logo in der rechten ­oberen Ecke. Wir danken ­unseren Partnern sehr herzlich, denn ohne sie wäre diese Ausgabe nicht möglich gewesen!

Zeigt Download an (z.B. unsere Rezeptkarten)

Ausgabe 13 | Juni 2014

5


Th ea im Tü ll ro ck S. 30 0 „

RH

AL

Cris Santos mit M ­ odel ­N atalie beim Shooting

Powerscourt House in Dublin ­w ährend der #sisterMAGtravels Tour

6

Editorial von Toni & Thea

Liebe Leser_innen

geht es Euch auch so, dass ihr viele mer mehr gewachsen, so dass wir Ideen und Pläne habt, die häufig dar- viele Ideen für größere Projekte, neue an scheitern, dass der innere Schwei- Feature und Aktionen für Euch umnehund zu groß ist und man die Din- setzen konnten. Jedoch bedeutete ge nicht angeht? Ich rede hier nicht das auch, dass sich vor dem Livegang davon, dass man auf sein bereits vol- einer Ausgabe immer mehr Aufgaben les Aufgabenpaket noch etwas drauf- türmen, die Thea und ich allein gar packt, sondern von den Dingen, die ei- nicht mehr schaffen würden. Lange nen insgesamt weiterbringen und die haben wir es aber dennoch versucht das eigene Leben vereinfachen.

– bis wir nun endlich angefangen ha-

Genau solch eine Phase ist das COP- ben, den Produktionsprozess umzuTeam in den letzten Monaten durch- organisieren und auf mehr Schultern laufen. In 2013 ist das sisterMAG im- zu verteilen. FOTO

RH = Ryan Hursh

ZN = Zoe Noble

QUELLEN:

CS = Cris Santos

CG = Claudia Gödke

AL = Ashley ­Ludäscher


WARM-UP

I N S TA G R A M RH

links: Toni beim Sport­t aschenShooting von Seite 98 „

CS

Bowling-Schuhe von Zeha Berlin Tennis-Schläger von Jeanny Horstmann

»Sport & Sprachen« Ihr werdet daher an vielen Stellen im Den

inneren

Schweinehund

Heft die Hilfe von unserer Praktikan- besiegen ist auch ein großes Thema tin Laura sehen, die in großem Maße im

neuen

sisterMAG.

Sport

ist

bei der Planung und Erstellung des wahrscheinlich für die meisten von Inhalts für sisterMAG N°13 geholfen uns

ein

hat. Genauso haben uns auch Tina und Anzufangen,

„Schweinehund“-Thema. dabeizubleiben,

sich

Judith wieder beim Layouten unter- nicht komisch dabei fühlen sind stützt. Dazu gestoßen ist Jessica, die Gefühle und Gedanken, die man hinter den Bericht über Howth gestaltet hat.

sich lassen muss. Nadin, erfolgreiche

Diesen Prozess werden wir in den Triathletin und Bloggerin, erzählt in nächsten Monaten weiterverfolgen, so ihrem Artikel, wie man am besten die dass Thea und ich endlich ein paar der inneren Gedanken ins Positive lenkt. bereits seit langem angedachten Pro- Gute Unterstützung beim Dabeibleiben jekte angehen können.

bietet natürlich auch die richtige

Ausgabe 13 | Juni 2014

7


CS

Claudia verwandelte bekannte Sprichwörter in leckere Rezepte 8

AL

Em il y im Tü ll ro ck in Du bl in

Rezepte für die

Ausrüstung. In unserem Taschen-

Fitness-Studio-Inhaberin Jana Wolff

Special zeigen wir dieses Mal schöne

und Personal Trainerin Diana Dua.

Sport-Bags. Im Blogger-Food-Feature findet ihr schmackhafte Alternativen zum Wasser, damit ihr euch zwischen den einzelnen Sporteinheiten auch hydratisiert (zum Thema Healthy Hydration geht’s auf Seite 115). Auch in der Reihe rund um das Thema Schwangerschaft, gemeinsam mit unserem Partner „Femibion“ gibt es in dieser Ausgabe ein neues Kapitel – klar, zum Thema Sport! Dazu haben wir verschiedene Mamis befragt, wie sie mit diesem Thema während der

Ist euch auch schon aufgefallen, wie sehr Sprache und Ort oft zusammenpassen? Während unseres Trips lernten wir mit der Hilfe von Emily, Bloggerin auf From China Village, die Sprache von Dublin kennen. Das irische Englisch hat einen ganz eigenen Einschlag, dass die Eigenheiten des Landes sehr gut dokumentiert. Lernt mit uns das Land in der „Hurling“-Sektion besser kennen und holt euch auch ein Stück Irland mit den

Schwangerschaft umgegangen sind,

tollen Rezepten von Ajda nach Hause.

haben jedoch auch Expertentipps von

Und im weiteren Verlauf des Hefts er-

sister-mag.com


WARM-UP

CS

Gartenparty

ZN

CS

Mari beim BeautyCode-Shooting

Alice entwickelte eine vollbewegliche Papierpuppe für weitern wir dann auch den Blick auf unsere Yogaroutine

9

das Thema SPRACHE: Jennifer Patterson beschreibt ein – in unserer glo-

balisierten Welt heute – klassisches Phänomen:

verschiedensprachige

Paare. Katherine Sacks hat sich aus-

langbekannt,

einige

neu

dazugekommen) – von Brasilien über

giebig mit dem Thema Akzente und

Japan bishin zu Russland!

Umwelteinfluss auf Sprache beschäf-

Am Ende sitzen wir nun bei schwülen

tigt und visuell arbeitet Claudia Gödke

Temperaturen im Berliner Büro und

das Thema mit Rezepten auf, die sich

freuen uns, all die Rezeptideen und

bekannte Sprichworte als Grundla-

Wasser-Alternativen in den nächsten

ge nehmen. Beim Beauty-Shooting

Tagen bei einer Draußen-Schauen-

mit unserem Partner VICHY spielte

Party (siehe Seite 40) zu genießen!

ebenfalls Sprache eine Rolle – Beauty

Ende Juli/Anfang August erscheinen

Codes in verschiedenen Ländern ins-

wir mit einer kurzen Sommerausgabe

pirierten uns zu den Porträts von sie-

zum Thema "Die Große Pause". Bis

ben sisterMAG-Freundinnen (einige

dahin viel Spaß mit Ausgabe 13!


DAS COVER Photos: Cris Santos

Cover-Dress: Evi Neubauer

Location: Stadion An der ­ Behind-The-Scenes: alten Försterei Ryan Hursh Styling (MuH): Patricia Heck

Model Natalie ­Augsburg Schuhe & ­Props Zeha Berlin

10

Vielen Dank an Zeha Berlin für die Bowling-Schuhe

Das Team.

sister-mag.com

Laura & Thea


WARM-UP

#SISTERMAG13

Thea, Patricia, Natalie, Cris & Laura

Patricia

11

Natalie

Wir sind zur端ck mit der Sommerferien-Ausgabe von sisterMAG Ende Juli/Anfang August. Bis dahin k旦nnt ihr unseren Newsletter abonnieren oder uns auf Facebook liken um alle Infos zu erhalten.

Cris & Natalie

Ganz viele Behind-The-Scene-Bilder unseres Shootings findet ihr 足端brigens auf unserer Facebook-Seite (Photos von Ryan Hursh )


Wohnz

Das WM Der

Sommer

auch der sportliche Ehrgeiz vieler

steht vor der T端r und

Sportmuffel steigt wieder. Und dieje-

nicht nur die Temperaturen, sondern

nigen, die das ganze Jahr 端ber

12

ASEN R N E D F U S O FA A M IM W D N U N E STELL AUEN!! H C S N O I D S TA

D E R A K T IO N F O LG E N :

Facebook Video anschauen

sister-mag.com


WARM-UP

zimmer

sisterMAG stellt vor: die Public Viewing Idee vom Stadion "An der Alten Försterei" in Berlin

fleißig sportlicher Aktivität nachge-

4 Wochen lang das Fußball-Spek-

hen, können ihr Training in den Som-

takel ganz gemütlich von der Couch

mermonaten aus dem Fitnessstudio

auf dem Spielfeld aus auf einem 700’’

oder der Halle ins Freie verlegen. Doch

Riesenfernseher verfolgen – gemein-

eins ist sicher, ob Sportmuffel oder

sam mit 12.000 Gleichgesinnten. 750

nicht: diesen Sommer wird nicht nur

Sofas sind auf dem Spielfeld zu fin-

wieder mehr Sport getrieben, sondern auch vermehrt Sport geschaut. Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien startete am 12. Juni und rückt in den Mittelpunkt des sportlichen Geschehens. Passend dazu haben wir das Covershooting der Juni-Ausgabe #sisterMAG14 in das Fußballstadion An der Alten Försterei, der Heimat des Bundesliga Zweitligisten 1. FC Union Berlin, verlegt. Das Stadion bietet seinen Fans und allen Interessierten während der WM eine ganz besondere Aktion und verwandelt sich während des Fußballcups wortwörtlich in

den. Die nie dagewesene Aktion ist kostenlos und wurde mehr als gut angenommen. Fast alle Sofaparzellen sind vergeben, online kann man sich noch Karten für die Tribünenplätze

sichern, auch das ist bis auf

eine geringe Online-Buchungsgebühr kostenfrei. Die Sofas werden voraussichtlich bei keinem der Spiele unbesetzt bleiben: Falls ein „Hauptmieter“ mal nicht vor Ort sein kann, kann er seinen Sofasitzplatz an Freunde, Verwandte und Bekannte weitergeben. Jeweils 2 Stunden vor Spielbeginn

ein „WM-Wohnzimmer“. Vom 12. Juni

darf auf seinem Sofa Platz genom-

bis zum 13. Juli wird unter dem Motto

men werden und auch für Regenwet-

„mein Sofa steht im Stadion“ ein et-

ter haben die Veranstalter vorgesorgt:

was anderes Public Viewing stattfin-

Für jedes Sofa wird ein Wetterschutz

den: Die WM-Begeisterten bringen

in Universalgröße zur Verfügung ge-

ihr eigenes Sofa mit und können so

stellt.

Ausgabe 13 | Juni 2014

13


Kontributorenv fotos & Text Anita Brechbühl Mela Mörtenbäck Sophia Schillik

text Dorothee Bär, MdB Diana Dua Nadin Eule-Mau Laura Glabbatz Victoria Kau Thea Neubauer

14

Jennifer Patterson

fotos

Katherine Sacks

Ashley Ludaescher

Tanja Scherm

Judith de Graaff Jessica Lundby Thea Neubauer Serena Olivieri Alice Williamson

Produktion

Nathalie Marquez Courtney

Cristopher Santos

Tina Bergs 

Christian Riedel

Ryan Hursh

Zoë Noble

illustration & Layout

Tina Bergs 

Video

Anja Böttcher 

Marco Woldt

Laura Glabbatz Antonia Neubauer

sister-mag.com


WARM-UP

nverzeichnis Hair & Makeup Anna Czilinsky Patricia Heck

Styling

Vielen Dank auch an alle Helfer, Ideengeber oder Kontakteknüpfer, die wir hier nicht aufführen konnten!

Korrektur Susanne Bauder Marina Engelhart Simone Haffner

models Cover

Natalie  Beauty

Melanie Haynes

Anna

Amie McCracken

Caroline 

Hürriyet Bulan Antonia Neubauer

Christiane

Deepa Paul

Farrah

Evi Neubauer Thea Neubauer Antje Reiche Rachna Sahni

Saleema Laura Mari

fOOD

Tüllröcke

Marte Marie Forsberg

Übersetzung

Claudia Gödke

Sabrina Bäcker

Ajda Mehmet

Kathrin Greyer

Carmen Morales Alvarez de Ron

Emily

Sarah Müller Tanja Timmer

Ausgabe 13 | Juni 2014

15


Multimedia & Download Index Klick aufs Bild führt Euch ab jetzt direkt zum Download!

SCHNITTMUSTER

16

12/1 – Tüllrock in Petrol-Blau

12/2 – Blumenbluse

12/3 – Tüllrock in Beige

12/8 – BandeauTop mit Wappen

12/5 – Tüllrock in Blau

12/6 – Crop Top zum Knöpfen

VIDEOS & AUDIO

WALLPAPER

Draußen-Schauen DVB-T Party

Tennisschläger

12/4 – Teddyjacke 12/7 – Tüllrock in Grau

Zehnkampf

REZEPTKARTEN

Gartenparty-­ Rezepte sister-mag.com

Irish Dairy Rezepte Sprichwörtliches Essen

Wasser-Alternativen


WARM-UP Wir danken

Zeha Berlin (Schuhmarke aus der Hauptstadt) für das Ausleihen der alten Sportgeräte und BowlingSchuhe für unser Cover- und Taschen-Shooting (S. 98 „).

17

Photo: Cris Santos

Ausgabe 13 | Juni 2014


Folgt dem sisterMAG-Leben! Bleibt in Kontakt mit unserem Team und folgt den Shootings, Reisen und dem Leben mit und bei sisterMAG auf Twitter oder Instagram !

18

sister-mag.com


WARM-UP

#sisterMAGtravels

#sisterMAGrun #sisterMAGshoot

19

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

Der Paket足 kastentest

20

sister-mag.com


FITNESSSTUDIO

MEIN JAHR MIT DEM DHL PAKETKASTEN

In sisterMAG N°7 stellten wir im letzten Jahr den Paketkasten von t DHL vor. Damals suchten wir Leser_innen, die das neue Konzep t gemeinsam mit sisterMAG testen würden. Ein Jahr später zieh Toni, die in den vergangenen Monaten viel über Einbetonierung und DHL-Farbwunschkarten gelernt hat, Bilanz!

text  Antonia Neubauer  |  fotos  Cristopher Santos

Als ich vor mehr als einem Jahr das

gene Packstation, über die man Pake-

erste Mal von einem neuen DHL-Pro-

te nicht nur in Abwesenheit erhalten,

dukt namens »Paketkasten« hörte,

sondern auch wieder zurückstellen

konnte ich noch nicht ahnen, wie viel

und einfach abholen lassen kann (z.B.

Zeit ich die nächsten 12 Monate mit

falls man mal ein Paar Schuhe zu viel

diesem überdimensionierten Brief-

bestellt hat...), das klang sehr verlo-

kasten verbringen würde.

ckend – und wir haben direkt zuge-

Ausgangspunkt war ein sehr span-

sagt!

nendes Angebot: Gemeinsam mit dem

Am Anfang stand für mich die Suche

Produktteam von DHL und ausge-

nach den »richtigen« Testerinnen und

wählten sisterMAG Leserinnen sollte

Testern. Sehr viele von Euch fanden

der Paketkasten vor dem offiziellen

das Angebot spannend, schließlich

Start auf Herz und Nieren getestet

hat man nicht oft die Möglichkeit, ein

werden. Ein ganz neuer Ansatz, der

Produkt von einem Großkonzern kos-

dem ­sisterMAG Team und den Tes-

tenlos zu testen, noch bevor es auf den

terinnen einen ungeschminkten Blick

Markt kommt. Es folgten zahlreiche

hinter die Kulissen der Produktent-

Fragen. Nach gemeinsamer Prüfung

wicklung ermöglichen würde. Eine ei-

der Voraussetzungen (Bewohner eines

Ausgabe 13 | Juni 2014

21


ANZEIGE

» Ein tolles Teil. Ich hatte mir am Anfang der Testperiode den Fuss gebrochen und das war mein Lebensretter, weil ich alles besorgen musste per Internet und abends hat mein Mann den Paketkasten gelehrt und Retouren reingepackt. Sehr praktisch!

«

22

Einfamilienhauses mit genug Platz

Wasserkästen).

zum Aufstellen und der Erlaubnis des

Dann fieberten wir der Aufstellung

Eigentümers) wählten ­Corinna, meine

entgegen. Bei einem Tester muss-

Ansprechpartnerin im DHL Paketkas-

te vor Ort erst das passen-

ten Team, und ich die neun Teilneh-

de

merinnen und Teilnehmer aus, mit

gefunden werden. Bei einer

denen wir den Test in Angriff nehmen

anderen Testerin verzöger-

wollten.

te sich die Lieferung auf-

Die Auswahl des individuellen Paket-

grund der außergewöhnli-

kastens war die erste Hürde, die es zu

chen Farbwahl (purpurrot,

nehmen galt. Aus zwei Größen mit oder

sieht sehr schick aus!) und

ohne Briefkasten, 38 Farben und vier

eine der Adressen war bei

verschiedenen Aufstellarten konn-

PostDirekt, dem Identifizie-

te gewählt werden. Ziemlich schnell

rungsdienst für die Regist-

merkte ich, dass die von mir erstellte Willkommenspräsentation noch lange

Montage-Unternehmen

D er »pu rpu rrote rierung, nicht hinterlegt, weil ­Paket k aste n zu r noch zu neu – alles Themen, Hal lowee n -Z eit

nicht alle Fragestellungen beantwor-

die bei einem eingeführten

tete.

Produkt bereits funktionieren, die wir

In den nächsten Wochen wurde ich

als Beta-Tester aber erst gemeinsam

dank Corinna zur Expertin für die beste Aufstellart (Bodenspieße, wenn man den Kasten vielleicht mal wieder abmontieren möchte, ein Beton-

mit DHL erlernen bzw. lösen mussten. Umso mehr freute ich mich, als ich im Juni 2013 das erste Foto einer Testerin von ihrem aufgestellten Pa-

fuß für schwierige Untergründe) und

ketkasten erhielt.

Größe (in den Paketkasten XL passen

Aufstellprozess und erster Eindruck

zur besseren Visualisierung z.B. zwei

des Kastens wurde dann von den Teil-

sister-mag.com


WARM-UP

» Keine Probleme, außer bei zu großen Paketen ;) «

» Positiv: Immer

23

­ akete bekommen zu P ­können, ist super!

«

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

» Schöne Farbauswahl, schlichtes Design, solide Verarbeitung - nur Platz für die Sonntagszeitung gibt es nicht wirklich. « nehmern in einem kurzen Online-Fragebogen eingeschätzt und dann ging’s los mit Testen! Ein wahres Erlebnis für alle Beteiligten, da sich der Paketkasten zum Anziehungspunkt für die Nachbarschaft entwickelte und es auch häufig für die Paketzusteller der erste Kasten in der Praxis war. Gemeinsam musste man sich erst an die Bedienung gewöhnen. 24

Währenddessen

organisier-

te ich die resümierende Paketkastenparty, die alle Beteiligte, Testerinnen und Tester, DHL Paketkasten Team und ­sisterMAG in unserem Berliner Büro an einen Tisch bringen sollte. An einem Samstag im Februar trafen wir uns dafür mit Bridge, Janine, Julian, Martina und Ramin von DHL zuerst im Museum für Kommunikation, wo wir eine sehr interessante Einführung in die historische Entwicklung des Post- und Telekommunikationswesens erhielten (siehe hierfür auch

sister-mag.com

PA K E T K A S T E N PA R T Y


WARM-UP

BESUCH IM ­K OMMUNIKATIONSMUSEUM

Der Paketkastenkuchen von Claudia Gödke

25


ANZEIGE

unseren Zeitstrahl »Von der Postkutsche zum Paketkasten auf S. 34 „). Die richtige Einstimmung für die anschließende Diskussion über Stärken und Schwächen des Paketkastens bei Kaffee und Paketkastenkuchen im ­sisterMAG Büro. Wir waren begeistert, wie involviert jeder einzelne von den Testern in das Projekt war und wie viel qualitatives Feedback aus dem Test gezogen werden konnte. Dabei waren die Erfahrungen durchaus unterschiedlich: 26

bei einigen der Tester hat die Nut-

sister-mag.com


WARM-UP

zung sofort funktioniert, bei anderen musste erst Rücksprache mit dem Zusteller genommen werden. Für einige war der Kasten genau richtig proportioniert, nur die Zeitungsrolle fehlte, für andere war der Kasten optisch zu groß, vom tatsächlichen Fassungsvolumen jedoch zu klein. Auch gab es nützliche Hinweise zum Angebotspaket für Kunden. Neben der Kaufoption für den Paketkasten gibt es – als Output aus unserem sisterMAG Paketkasten Pre-Test – ­ zum Livegang auch ein Mietmodell! Nun verfolgen wir gespannt, wie

» Sehr praktisch, vor allem weil

die Abholung bei Nichtzustellung entfällt und das Schleppen der Pakete zum Postamt.

«

das »fertige« Produkt Paketkasten deutschlandweit eingeführt wird – und werden Euch in einer unserer nächsten Ausgaben auch darüber auf dem Laufenden halten!

Paketempfängern liegt es am Herzen, dass Päckchen und Pakete sicher bei Ihnen ankommen. Wie gewährleistet DHL diese Sicherheit?

» Der Paketkasten sichert Sendungen vor Wind

und Wetter. Und durch den kontrollierten Zugang zum Paketkasten nur für Eigentümer und DHL Zusteller wird Missbrauch vorgebeugt. Ausgabe 13 | Juni 2014

27


1

2

Welcher Paketkasten passt am besten zum eigenen Haus? Das Modell »Classic« oder eher die Variante »Mo-

Variante »Modern«

SO FUNKTIONIERT ES:

Variante »Classic«

ANZEIGE

Die Montage des Paketkastens kann man selbst übernehmen oder kostenpflichtig

hinzubuchen

dern«? Lieber kaufen oder mieten?

– egal ob freistehend oder an der

Diese und weitere Fragen kann man

Wand. Damit man Pakete empfan-

mit dem Paketkasten-Konfigurator

gen kann, geht man auf die Website

beantworten.

Paket.de

Zum Konfigurator auf paket.de/paketkasten

. Zum Aktivieren wählt

man dort einfach den Service »Paketkasten« aus.

E R FA H R U N G S B E R I C H T auf

28

dem Blog Jetzt kocht sie

Foto: jetztkochtsie.wordpress.com sister-mag.com

»... Der Kasten ist nun also bereits seit einigen Monaten im Betrieb und ich möchte ihn nicht mehr missen. DHL liefert brav alles, was wir bestellen in den Kasten, bislang passte auch vom Staubsauger über ein großes Topfset wirklich alles rein. (...) Einmal hatte ich ein Problem mit dem Transponder. (...) Abends eine Mail an DHL geschickt und bereits am nächsten Morgen waren die Herren vom Reparaturservice zur Stelle. (...) Wind und Wetter können den Paketen im Kasten nichts anhaben und meine DHL-­B oten sind auch glücklich. Ich bin also mit meinem Kasten und dem Serviceteam sehr zufrieden!!!« mehr


WARM-UP

3

Die

Sendungen

werden

vom

DHL-Zusteller direkt im Paketkasten abgelegt – durch die Registrie-

rung auf paket.de hat man den Paketkasten als alternativen Zustellort angegeben. Der Paketzusteller weiß durch den Handscanner, dass er die Sendungen in den Paketkasten legen darf. Dass ein Paket zugestellt wurde,

4

Man kann auch Retouren oder frankierte DHL-Pakete

einfach

abholen lassen. Den

Abholungsauftrag erteilt man

erfährt man durch die Benachrichtigungs-

kostenfrei auf Paket.de

karte im Briefkasten.

Bereich Online Frankierung.

Zum Paketempfang

im

Zum Paketversand

29

2 V I D E O - E R FA H R U N G S ­ B E R I C H T von ­Testerin

Kathrin vom Blog Happy Home Blog Ihren Blogpost zum Test: hier Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

NEUES DESIGN Neben der Variante »Classic« gibt es nun auch ein neues und frisches Design mit dem Modell »Modern«. Auch hier stehen verschiedene Größen und Farben zur Auswahl. Optional ist ein Briefkasten integrierbar (mit eigener Tür). Briefkasten? Außenmaß* (BxHxT) Größe L Größe XL

30

Paketfach* (BxHxT)

Ohne

54 x 57 x 37 cm 53 x 45 x 32 cm

Mit

54 x 74 x 37 cm 53 x 46 x 32 cm

Ohne

59 x 82 x 46 cm 58 x 70 x 41 cm

Mit

59 x 99 x 46 cm 58 x 71 x 41 cm

*Alle Maße sind Circaangaben und beziehen sich auf eine Wandmontage

sister-mag.com


WARM-UP

m

m

m

m

31

PREISE Die Basisvariante des Paketkastens »Classic« kostet 99 €. Die Basisvariante des Paketkastens »Modern« kostet 179  €. Auswahlmöglichkeiten bei Größe, Farbe, Montageart beeinflussen den Preis zusätzlich. Einfach im Paketkasten-Konfigurator de Wunsch-Paketkasten zusammenstellen und Preis erfahren.

PA K E T K A S T E N M I E T E N Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, den Paketkasten »Classic« schon ab 1,99 € und den Paketkasten »Modern« ab 3,99 € im Monat zu mieten. Die monatliche Zahlung ist abhängig von der genauen Paketkasten-Konfiguration. Eine Bereitstellungsgebühr und ggf. die Aufbaukosten bei Fremdmontage fallen zusätzlich einmalig an. Die genauen Kosten sind dem Konfigurator zu entnehmen. Die Vertragsdauer beträgt 36 Monate.

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE TEILNEHMER DES TESTS Rita Das Rote Gartenhaus Virginia Zucker, Zimt & Liebe Verena Flying Thoughts Kathrin Happy Home Blog Martina Formtiere Janine Jetzt kocht Sie Julian Stefanie Decorize

dem Blog Flying Thoughts Testerin Verena

von

»... Ich habe mich für den Paketkasten L mit Briefkasten in Weißaluminium entschieden. (...) Nach kurzer Rücksprache mit dem sehr guten Support erfolgte die Aktivierung aber sehr zügig. (...) Der Paketkasten ist super für Leute geeignet, die tagsüber arbeiten und sich nicht darauf verlassen wollen, dass Nachbarn da sind oder bei denen die Packstation nicht direkt um die Ecke ist. (...) Ich muss nicht mehr hoffen, dass Pakete an Samstagen ankommen oder Pakete ggf. samstags in der Packstation abholen. Es ist einfach eine viel bequemere Möglichkeit, Pakete zu empfangen.» mehr

Testerin Bridge während der Führung im Kommunikationsmuseum

32

Bridge

E R FA H R U N G S B E R I C H T auf

sister-mag.com

Teilnehmerin Bridge & Alex (sisterMAG)


WARM-UP

33

Âť

Janine, Martina und Julian

Toni (sisterMAG)

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

Von der Postkutsche zum Paketkasten Sprache und damit Kommunikation ist ein Hauptthema dieser Ausgabe von sisterMAG. Da der »Post« bei dem Austausch von Sprache eine besondere Bedeutung zukommt, haben wir in einer kurzen Übersicht die wichtigsten Stationen der Im Altertum und Mittelalter wurden Nach- Post, angereichert mit Anekdoten richten v.a. mündlich übertragen. Um nichts und interessanten Fakten für den zu vergessen, hatten Boten Knotenschnünächsten Smalltalk, aufbereitet!

34

re und Kerbhölzer dabei – daher stammt auch die Redewendung vom »Knoten im Taschentuch«. Das älteste »Brief-Dokument« stammt von den Ägyptern – erstmalig wurden hier Bote, Absender und Empfänger vermerkt.

Der Beginn der Post in Dtl. kann auf das Jahr 1490 datiert werden: Kaiser Maximilian I. beauftragte die Familie Taxis (später von Thurn und Taxis) eine regelmäßig verkehrende Postlinie zur Beförderung der kaiserlichen Dokumente quer durch Dtl. einzurichten. Die Postlinien wurden zunächst als Reiterstafette betrieben und für rein administrative und militärische Zwecke genutzt. Aufgrund der hohen Kosten, erhielten die Taxis jedoch bald die Erlaubnis auch Privatpost zu transportieren. sister-mag.com


WARM-UP

Kaiser Rudolf II. erhebt Postwesen zu einem kaiserlichen »Postregal«, d.h. einem dem Kaiser vorbehaltenen Hoheitsrecht. Was heißt das? Die Post wird damit zu einer »Regierungsangelegenheit«. Wer nicht-authorisiert Briefe befördert, kann unter Strafe gestellt werden. Durchbruch für die Post der Thurn und Taxis: Die Familie erhält das Reichspostgeneralat als erbliches Lehen vom Kaiser. Somit kann die Familie nun wirklich in ihre Post investieren und breitet sich nun immer weiter in West- und Mitteleuropa aus. Es entsteht ein dichtes Netz aus Postverbindungen.

Das Wort Post Kaiser Augustus schuf (etwa zu Beginn unserer Zeitrechnung) eine Postorganisation, die das Römische Reich umspannte. Die Stationen, in denen Boten übernachten konnten und die Pferde gewechselt wurden, nannte man mutatio posita (Wechselstation) oder auch mansio posita (Raststation). Daher stammt das deutsche Wort POST

Die berühmte »Postkutsche« (bekannt aus historischen Romanen und vielen Filmen) entsteht ab 1660, als die Thurn und Taxis eine sog. Fahrpost einrichten, die von Leipzig über Halle und Magdeburg nach Hamburg führt. Auf dieser Strecke werden nun erstmals auch Passagiere befördert (neben Post- und Warensendungen)

Laut Vertrag sollten die Thurn und Taxis kaiserliche Post von Brüssel nach Innsbruck im Sommer in 5 Tagen, im Winter in 6 Tagen befördern (die Strecke beträgt rund 920 Kilometer)

35


ANZEIGE Warum ist die Post gelb? Die Reichsfarben unter Kaiser Maximilian waren Gelb und Schwarz. Die Thurn und Taxis nahmen diese Farben auf, um damit Uniformen auszustatten: eine gelbe Jacke mit schwarzen Aufschlägen. Im Laufe der Zeit gab es unterschiedliche Farben (in Preußen z.B. Dunkelblau mit Orange), jedoch setzte sich Gelb v.a. aufgrund der Signalwirkung durch.

36

Erst 1946 jedoch wurde durch den Alliierten Kontrollrat beschlossen, Gelb als einheitliche Farbe für die Institution Post in Dtl. einzusetzen.

Einfache Tierhörner dienten schon lang als Signalgeber. Für die Organisation nach dem Stafettensystem war das Posthorn von großer Bedeutung: Auf sein Signal hin öffneten sich für den Postillon Stadttore und Schlagbäu-

me, mussten Fähren kostenlos übersetzen und andere Kutschen und Reiter ausweichen.

Bis ins 19. Jahrhundert entwickelte sich die Post zu einem wahren Dienstleistungsunternehmen: Neben Briefsendungen wurden auch Waren und Personen auf Postlinien transportiert und die Postkutsche wurde gebräuchliches Verkehrsmittel. Kompliziert war lediglich die Vielzahl an dt. Ländern, sodass im Mittelpunkt des 19. Jh. v.a. Vereinheitlichung und Zentralisierung der Postdienste stand. Preußen übernimmt die Postrechte der Thurn und Taxis für 3 Millionen Talern (eine ungeheure Summe für damalige Zeiten). Die Postdienste werden nun von der Norddeutschen Bundespost übernommen. Postgesetz für das gesamte deutsche Reichsgebiet, welches die Aufgaben und Dienste der Post regelt. Die Monopolbildung erlangt ihren Höhepunkt 1899, indem alle anderen gewerbsmäßig betriebenen postähnlichen Einrichtungen verboten werden. Hier wird durch den strukturellen Wandel der Ausgangspunkt für das moderne Unternehmen geschaffen, welches wir heute als Deutsche Post kennen.


WARM-UP Heinrich von Stephan gilt als »Vater« der modernen Post in Deutschland. Alle modernen Erfindungen und Techniken in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts setzte Stephan in den Postdiensten ein: Die Erfindung der Eisenbahn z.B. ersetzte nach und nach die Postkutsche. Kurz danach begann auch die Einrichtung regelmäßig verkehrender Postdampfer.

Nach der Erfindung der Luftschiffe, war Stephan auch der Initiator einer Briefbeförderung per Zeppelin

1877 ruft Stephan als den »Geburtstag des Telefons« aus. 1897 bereits beschäftigt die Deutsche Reichspost 2853 Fernsprechbeamtinnen. Das berühmte Berufsbild vom »Fräulein vom Amt« kommt aus dieser Zeit. Für die Verständigung führte Stephan zudem das sog. Postblatt ein, bald als »Correspondenz-Karte« bekannt, die heute als Vorgängerin der Postkarte gilt.

Nach dem Ende des II. Weltkrieges wurde die Post unter Hoheit der Aliierten neu konstituiert: Die Deutsche Bundespost bekam als staatl. Unternehmen im öffentlichen Auftrag die Aufgaben des Post- und Fernmeldewesens. Mit 2 Postreformen 1989 und 1995 vollzieht sich der Umbau zu einem wirtschaftlich selbstständigen öffentlichen Unternehmen und schließlich zur Aktiengesellschaft.

Die Post führt den ­Paketkasten als »Briefkasten für ­Pakete« bundesweit – nach Wunsch zum Kauf oder zur Miete ein. Ausgabe 13 | Juni 2014

37


Wallpaper

Aus Schulzeiten kennt ihr vielleicht noch das Gefühl, nach einem langen Tag und ›letzter Stunde Mathe‹ noch auf den Sandplatz zu müssen – unsere Sektion beginnt auch im Freien, jedoch mit einer wunderbaren Gartenparty, bei welcher wir den Sandplatz lediglich im Fernsehen anschauen! Weiter geht es mit allerlei motivierenden Artikeln rund um das Thema Sport bis wir schließlich zum Thema ›Healthy Hydration‹ kommen. Hier erklären wir, warum und wieviel man trinken sollte – mit einigen tollen, erfrischenden Rezepten von Bloggerfreunden aus aller Welt.


ANZEIGE

DrauĂ&#x;en schauen mi

40

Fotos video blumen food garten

Cristopher Santos Marco Woldt HĂźrriyet Bulan Carmen Morales Patricia Romanowsky

sister-mag.com


it DVB-T

SPORTPLATZ

Die sisterMAG-Gartenparty In den nächsten Tagen werden wir wieder gebannt auf die Spieler im fernen Brasilien schauen und die Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen verfolgen. In vielen Städten kann man hierfür zahlreiche ­Public Viewing Angebote nutzen und auf öffentlichen Plätzen im Freien die Spiele verfolgen. Gemeinsam mit unserem Partner hatten wir noch eine Idee, wie ihr die WM genießen könnt: mit dem eigenen Fernseher unter blauem Himmel – Private Viewing im Garten! Das Zauberwort dafür lautet DVB-T, der terrestrische Empfang ermöglicht es, überall Fernsehen zu schauen – auf dem TV-Gerät, aber auch mobil mit Laptop oder Tablets. Wie eine solche Party aussehen kann, seht ihr auf den folgenden Seiten: mit ganz vielen Inspirationen für Blumen, Deko und leckere Sommerrezepte und natürlich in unserem Video von der Party (links klicken zum Starten)!!

Ausgabe 13 | Juni 2014

41


ANZEIGE

DVB-T 42

Kostengünstiges, bedienungsfreundliches Fernsehen mit ­attraktiven Angeboten – und das nahezu an jedem Ort – das ist DVB-T. Die Übertragungstechnik ermöglicht es, digitale Fernsehprogramme einfach und bequem über eine Haus- oder Zimmerantenne zu empfangen. Das sogenannte »Antennenfernsehen« oder »Überallfernsehen«, wie es aufgrund seiner vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten auch genannt wird, ist bundesweit verfügbar. Über 90 Prozent der Bevölkerung können bis zu 33 Programme kostenfrei empfangen.

sister-mag.com


SPORTPLATZ

43

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

44

WA S M A N B E N ÖT I GT In der Regel (bei den meisten TV-Geräten neueren Standards) braucht man nur eine DVB-T Antenne, die es bereits ab 10€ in Elektromärkten, Baumärkten etc. gibt, und sonst nichts. ­Sollte das TV-Gerät keinen DVB-T Tuner eingebaut haben, ist zusätzlich noch ein externer Receiver nötig. Dieser empfängt die digitalen Antennensignale und wandelt sie in analoge Bild- und Tonsignale um, die vom Fernseher wiedergegeben werden kön-

sister-mag.com

nen.


SPORTPLATZ SETUP AM TV Die

Einrichtung

ist

wirklich

ganz einfach. Sind Antenne und DVB-T-fähiger Fernseher (d.h. ein Gerät mit eingebautem DVB-T Tuner) an den Strom angeschlossen, verbindet man einfach beide Geräte mit dem mitgelieferten Kabel. Im Fernseher das Menü über die Fernbedienung aufrufen und den Sendersuchlauf für DVB-T starten. Bei uns hat das Ganze ca. 5-7 Minuten gedauert und wir konnten danach über 30 Programme empfangen (die Anzahl und auch Qualität des Bildes und des Empfangs

DVB-T & TV Insbesondere aus Kostensicht hat DVB-T nur Vorteile, sodass wir es beim Ausprobieren erst gar nicht glauben konnten: Für den Empfang von DVB-T fallen keine monatlichen Gebühren an. Die meisten modernen Fernseher verfügen heutzutage sowieso bereits über einen integrierten DVB-T Receiver. Einfach die DVB-T Antenne einstecken, Suchlauf durchführen – und schon ist man auf Empfang. Einfacher geht es nicht! Weiterer Vorteil: Keine Montage- und Installationsarbeiten an der Hauswand oder auf dem Dach. Wir waren jedenfalls wirklich begeistert!

hängt von Eurem Standort ab).

Ausgabe 13 | Juni 2014

45


ANZEIGE

Dekoration

46

Im Garten zwischen den Bäumen zogen wir zunächst eine Wäscheleine und befestigten große Pompoms aus Seidenpapier in Weiß, Orange und Gelb. Diese sind ganz leicht selbst herzustellen – eine Video-Anleitung findet ihr hier . Dann befestigte Hürriyet kleine Flaschen mit einzelnen Rosen und Blumen an der Wäscheleine, die sich wie ein Vorhang leicht über dem Fernseher im Wind wogten.

sister-mag.com


SPORTPLATZ

n

47

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

48

Blumen

sister-mag.com


SPORTPLATZ Besonderes Highlight der Gartenparty: die Blumengestecke von Hürriyet (Botanic Art )! Neben dem großen Bouquet gestaltete Hürriyet auch jede Menge kleinerer Sträuße, z.B. zum Füllen unserer DVB-T-Eimerchen. Dazu sprühte sie mit einer Schablone die Buchstaben auf Zink­ eimer von IKEA.

DA S G R O S S E B O U Q U E T Besonders poetisch liest sich die Liste der für Hürriyets großes Bouquet verwendeten Blumen: Verzweigte Rosen, Anigozanthus (auch Kangaroo Paw genannt), Asclepias tuberose, Begonia Summerwings.

49

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

DIE KLEINEN STRÄUSSE In den Buchstabeneimern für »Digital Video Broadcasting – Terrestrial« stecken die folgenden Blumen: Ornithogalum, einfache und verzweigte Rosen, Asclepias tuberosa und Matricaria, sowie diverse Zweige.

50

sister-mag.com


SPORTPLATZ

51

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

mobile DVB-T Beim Picknick oder Camping hat man häufig den eigenen Fernseher nicht dabei, weshalb kabelloses Fernsehen auf dem Tablet besonders attraktiv ist. Wir testeten das kleine Gerät »Energy Mobile WiFi« von Terratec. In der kleinen Box steckt der DVB-T-Receiver, die Programme werden dann kabellos per WiFi vom Smartphone oder Tablet empfangen. Da­ zu gibt es eine kostenlose App, mit welcher anschließend die Programmwahl und das Fernsehen funktioniert.

52

Es gibt heute eine große Anzahl unterschiedlichster Angebote, um mobil fernzuschauen. Manche Geräte sind gebunden an eine Hardware (z.B. EyeTV Mobile für iPhone und iPad).

sister-mag.com


SPORTPLATZ

S E N D E R WA H L Je nach Region sind vielfältige TV-Programme verfügbar: Von Öffentlich-Rechtlichen, wie z.B. Das Erste und ZDF oder 3SAT, regionale Sender bis hin zu privaten Sendern wie RTL, VOX, RTL2, SUPER RTL, ProSieben, SAT1, Kabeleins, SIXX, Telex, DMAX,

53

N24, Eurosport, KiKa, QVC und weitere …* Somit ist es im Sommer ganz leicht, auf dem iPad die WM zu verfolgen und im Garten mobil Fußball zu schauen.

*Verfügbarkeit regional abhängig

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

54

Terratec Cinergy Mobile WiFi, € 81,94 via Amazon

sister-mag.com


SPORTPLATZ

Die »multithek« (Internet TV-Portal) & das Produkt Interrest (Internet TV-Kanäle) von MEDIA BROADCAST verknüpfen TV mit dem Internet und bieten DVB-T Kunden mehr Fernsehvielfalt. Besonderes Highlight sind hierbei die zusätzlichen Interrest TV-­Kanäle wie das Musikfernsehen Putpat, Bloomberg TV, oder Sonnenklar.tv, die als Webstream verfügbar sind. Der Zusatzdienst multithek bietet darüber hinaus Media­ theken und Zusatzdienste wie Nachrichten, ­Shopping, Sport, Musik und Wetter auf Abruf. Das alles ist kostenlos und sehr einfach in der Nutzung durch die direkte Einbindung in die Kanalliste des TV-Gerätes.

55

multithek WIRD MOBIL! Gespannt sein darf man auf die Weiterentwicklung der multithek, deren Angebot schon bald vollkommen mobil auf Tablets oder auch Smartphones genutzt werden kann!

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

56

sister-mag.com


SPORTPLATZ

Essen

57

Für die Private Viewing Party fragten wir Carmen Morales CupCakes & ­Macarons & Meringues , für uns einige Gerichte und Salate vorzubereiten. Mitten im Garten zwischen Pompoms und einem Tennis-Match der French Open, arrangierte sie drei leckere Salate, rührte Joghurt und Mascarpone an und steckte Minispargelspitzen liebevoll in die herrlich angerichteten Speisen. Rezepte könnt ihr herunterladen oder ab Seite 60 nachlesen. Bei der Zubereitung achtete Carmen vor allem auf frische und hochwertige Bio-­ Zutaten, die Desserts sind ohne Zucker zubereitet, sondern mit der Süße von Agaven oder Honig verfeinert.

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

E M P FA N G S S TÄ R K E Die Empfangsleistung neuerer DVB-T-Sticks hat sich bereits deutlich gegenüber den ersten Geräten verbessert. Selbst an ungünstigen Standorten im Randbereich des Sendegebiets gibt es damit heute tadellosen Signalempfang. 58


SPORTPLATZ

Wer unterwegs Fernsehen auf dem Laptop sehen will, findet in einem praktischen, kleinen DVB-T USBStick die perfekte Lösung. Zum Fernsehen auf Mac oder PC ist noch nicht einmal eine Internetverbindung notwendig. Wir testeten im Garten den EyeTV Go – einem unglaublich kleinen digitalen TV-Empfänger mit einer Mini-Teleskop-Antenne, die direkt angeschlossen wird. Eine größere Stabantenne ist als Alternative ebenfalls dabei. In Umgebungenen, in denen die Stärke des DVB-T-Signals für portable Antennen nicht ausreicht, lassen sich auch passive Antennen oder Hausantennen verbinden und nutzen.

Ausgabe 13 | Juni 2014

59


ANZEIGE

Rezepte ESSBARE B LÜ T E N Besonders schön auf den Salaten und Kuchen von Carmen sind die essbaren Blüten – hierfür eignen 60

sich z.B. Stiefmütterchen, die den Blattsalat sowie den kleinen Vanille-Lavendel-Kuchen krönen.

sister-mag.com


e

SPORTPLATZ W I L D K R Ä U T E R S A L AT M I T F R I S C H E N B LÜ T E N Download 750 g Wildkräuter-Salat Himalaya Salz, rosa Pfeffer aus der Pfeffermühle 8 EL Olivenöl 12 - 16 essbare Blüten

2 Blutorangen

1 Grapefruit

2 TL schwarze Sesamkörner 100 g ganze Pistazienkerne 100 g Grana Padano 1. Den Wildkräutersalat auf einer großen Platte anrichten. 2. Schwarze Sesamkörner und Pistazien kurz in einer Pfanne anrösten. 3. Blutorangen, Grapefruit filetieren und abwechselnd unter den Salat mengen. Sesamkörner und Pistazien über den Salat streuen. 4. Den Käse in kleine Stücke brechen und Blüten auf dem Salat verteilen. 5. Himalaya Salz, rosa Pfeffer aus der Pfeffermühle sowie das Olivenöl erst kurz vor dem Servieren dazugeben.

Ausgabe 13 | Juni 2014

61


ANZEIGE S C H WA R Z E B E LU GA ­L I N S E N S A L AT M I T B A B Y M Ö H R E N DOWNLOAD 1. Die Linsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag in Salzwasser kochen bis sie weich sind (ca. 45 Minuten). Anschließend abtropfen lassen. 2. In der Pfanne etwas Butter zerlassen und die Babymöhren darin schwenken. 3. Sojaschnitzel aufschneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und kurz beiseite legen. In der Zwischenzeit den Spinat mit etwas Salz, Knoblauch, Pfeffer und Ziegenkäse andünsten. Anschließend die Mischung auf die eine Hälfte der Sojaschnitzel geben und die anderen Hälften oben auf legen.

62

300 g Beluga Linsen

4-6 Babymöhren 1 Knoblauchknolle (beste Qualität, wenn der Boden lila ist)

Himalaya Salz, rosa Pfeffer aus der Pfeffermühle 8 EL Olivenöl

6-8 essbare Blüten 4 große Sojaschnitzel 10 Stangen wilder Spargel (wird roh gegessen)

400 g Spinat Dinkel-Paniermehl

sister-mag.com

4. Die Schnitzel in Ei und Dinkel-Paniermehl in der Pfanne goldbraun ausbacken. 5. Den Linsensalat entsprechend mit allen Zutaten anrichten und zum Schluss mit Olivenöl abrunden.


SPORTPLATZ

B Ö R E K I M O F E N G E B AC K E N

1. Tomaten kurz in heißes Wasser geben und nach ca. 5 Minuten herausholen. Tomaten häuten und nur das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.

6 große Blätter Blätterteig

4 Bio Eier

2. Topf mit 5 EL Olivenöl erhitzen. Die in kleine Würfel geschnittenen Schalotten in den Topf geben, andünsten und anschließend mit den Tomatenwürfeln und dem Soja Schnetzel für ca. 30 Minuten einkochen.

300 g Soja Schnetzel

3. Die Eier mit der Ziegenmilch vermengen und mit Salz und Pfeffer abrunden.

4. Eine große Tarteform mit Olivenöl ausfetten und mit den ersten zwei Teigblättern belegen. Gute 3 EL von der Eier-Ziegenmilch Mischung auf die Blätter legen und die erste Schicht Tomaten-Sojaschnetzel dazugeben. Erneut zwei Teigblätter auf die Mischung geben und Eier-Ziegenmilch hinzufügen. Noch einmal wiederholen und auf die vorletzten Teigblätter die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln

300 ml Ziegenmilch 14 Frühlingszwiebeln

1 kg frische Tomaten

8 Schalotten

300 g Ziegenkäse Himalaya Salz, rosa Pfeffer aus der Pfeffermühle Olivenöl 2 TL schwarze Sesamkörner 1 Tarteform

63

und den Ziegenkäse beifügen. Die letzten Teigblätter auf die letzte Mischung geben und wirklich darauf achten, dass die Teigblätter die Tarteform vollständig umranden. 5. Die letzte Schicht nun noch mit dem Rest der Eier-Ziegenmilch Mischung versehen und mit den schwarzen Sesamkörnern bestreuen. 6. Im vorgeheizten Ofen (140°C Ober-/ Unterhitze) für gute zwei Stunden backen.

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

64

sister-mag.com


SPORTPLATZ I N T E R N AT I O N A L E R TO M AT E N S A L AT DOWNLOAD 1. Tomaten nach Belieben in Scheiben oder Würfel schneiden und auf einer Platte anrichten. 2. Pinienkerne in einer Pfanne leicht rösten (keine Zugabe von Öl notwendig, da die Pinienkerne fetthaltig sind). 3. Ziegenkäse, Pinienkerne sowie den wilden Spargel unter die Tomaten mischen und anschließend die essbaren Blüten drapieren, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abrunden. 4. Erst zum Schluss die Lavendelblüten über den Salat streuen.

65

1,5 kg bunte Tomaten (z.B. Sorten: Banana Legs, Bedouin, Beauty Queen, Big White Pink Stripes, Black Early, Bisignano, Black Plum) 500 g Ziegenkäse (Palet de ­Chevré)

8 essbare Blüten

2 – 3 TL Lavendel 150 g Pinienkerne 300 g wilder grüner Spargel (wird roh gegessen!)

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE CA R M E N S V E I LC H E N U N D ­L AV E N D E L PAV LOVA

66

6 Eiweiß (Größe L, am besten Bio)

250 g Kokosblütenzucker 2 – 3 essbare Blüten 5 TL Lavendelhonig 1 TL Veilchenpaste (z.B. von SOSA) 200 g Brombeeren

5 frische Feigen

1 TL Kornblumenblüten 1 TL Lavendelblüten 400 g Ziegenjoghurt

sister-mag.com

1. Backofen auf 180° C vorheizen. Die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel schlagen bis sie beginnen, dick zu werden. Weiterschlagen und den Kokosblütenzucker langsam einrieseln lassen. Eischnee schlagen bis er steif ist. Veilchenpaste vorsichtig unterheben und kurz weiterschlagen. Die Baisermasse sollte fest sein aber noch glänzen. Masse auf ein gefettetes Backblech geben und zu einem ca. 3 cm hohen Kreis formen. Die Oberfläche glatt streichen. Pavlova in den Ofen schieben und Temperatur auf 100° C zurückdrehen. Ca. 2-3 Stunde trocknen, anschließend Ofentür öffnen und Pavlova bei geöffneter Tür kühl werden lassen. Das Baiser sollte außen hart sein, jedoch hell bleiben, sodass der Kern noch weich ist. Beim Abkühlen sinkt die Innenseite mgl.weise leicht ab, dies kann als »Höhle« für die Joghurtmasse dienen. 2. Ziegenjoghurt löffelweise in die Mittel der ­ Pavlova füllen. Anschließend mit den Brombeeren und den in Viertel geschnittenen Feigen belegen. Lavendelhonig darüber träufeln. Finalisiert wird die Pavlova mit den Kornblumen- und Lavendelblüten, sowie essbaren Stiefmütterchen.


SPORTPLATZ

DOWNLOAD

67

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

Schaut das Video von unserer party an!

Wir danken noch einmal allen Gästen und Helfern! Besonderer Dank geht an Patricia, die für unsere Feier ihren Garten in Biesdorf zur Verfügung gestellt hat!

DVB-T testen?

Ihr wollt DVB-T auch einmal auf Eurem mobilen Gerät oder auf dem Laptop oder Fernseher ­testen? Schreibt uns eine Mail an mail@sister-mag.com und erklärt uns, warum ihr unbedingt draußen fernsehen wollt. sisterMAG verlost gemeinsam mit Media Broadcast DVB-T-Antennen für diesen Sommer! 68

sister-mag.com


SPORTPLATZ

69

Ausgabe 13 | Juni 2014


Native

KOLUMNE

MOBILE LIVING

Was mich heute beschäftigt, ist ein Aspekt des digitalen Lebens, der in meiner eigenen Timeline einen ziemlich großen Anteil ausmacht und zum Schulfach »Sport“ passt. Wie so häufig kann er mit einem semi-attraktiven, englischen Buzzword beschrieben werden: Mobile Living. Das Schöne an diesem Oberbegriff: Er um-

70

fasst unglaublich viele Anwendungen und Lebensbereiche. Häufig werden uns unter dem Begriff Mobile Living deshalb auch Produkte als Must-Have offeriert, die man im Alltag

bare Computersysteme – darunter fallen z.B. Smart

tex

besuchte ich die Kick-off-Veranstaltung eines Mo-

e u a b u e N a e h on T i t a r t s u l l i & t

r

nicht wirklich braucht! Erst vor einigen Tagen

Watches, besonders intelligente Kopfhörer oder eben

bilfunkanbieters zu diesem Thema. Diskutiert wurde z.B. mit Experten des Herstellers ‚Fitbit’, welcher 60% Marktanteil an sogenannten Fitnesstrackern, häufig auch neudeutsch Wearables genannt, besitzt. Wearables oder auch Wearable Computing sind trag-

Fitnessbänder, die Schritte, Strecke und Kalorien zählen, den Schlaf überwachen und als Wecker fungieren.

sister-mag.com


SPORTPLATZ

Bisher habe ich mich aus modetech-

einen dann auf, wenn man sich in

nischen Gründen gegen die Plas-

der leichtesten Schlafphase befindet.

tikarmbänder, die jedoch in vielen

Nach nur einer Woche wurde ich die

Farben und Schattierungen zu ha-

Applikation wieder los. Wie in vielen

ben sind, entschieden. Es ist mei-

anderen Bereichen meines Lebens

ner Meinung nach jedoch nur eine

stellte ich mich als absoluter Streber

Frage der Zeit, bis die sogenannten

heraus, der einen perfekten Schlaf

Smart Watches eine größere Marktdurchdringung erreichen und meine Armbanduhr auch Schrittzahl, Aktivität und vielleicht auch mein Schlafverhalten misst. Denn Mobile Living umfasst JEDEN Lebensbereich vom Aufstehen bis zum Einschlafen. Angestiftet vom Gespräch mit einem digital-affinen Freund probierte auch ich die einfache Variante dieser Schlafüberwachung aus und nutzt die App

nachweisen wollte. Also lag ich stocksteif in meinem Bett, damit die App dächte, dass ich bereits schlafe – ein ziemlich sinnloses Unterfangen, welches meine Schlafqualität nicht unbedingt verbesserte! Doch ich gebe zu, dass mein erster Griff nach dem Aufwachen dem Handy gilt (und das nicht nur, um den Wecker auszuschalten :) ). Vor ca. zwei

auf meinem iPhone.

Jahren war ich zum Beispiel abhängig

Hier legt man beim Einschlafen das

von Tracking-Apps für mein tägliches

Smartphone neben das Kopfkissen

Essverhalten. Dazu schreibt Dorothee

und kann dann am nächsten Tag das

Bär auf Seite 76

Diagramm des eigenen Schlafs ana-

nutze ich seit einer Weile nicht mehr,

lysieren. Die App weckt (innerhalb ei-

jedoch bin ich dafür aufs Handy ange-

nes vorher definierten Zeitabschnitts)

wiesen, wenn es um sportliche Betäti-

»SleepCycle“

etwas mehr. Diese

Ausgabe 13 | Juni 2014

71


72

gung geht. Zugegebenermaßen bin ich

Endorphin-Ausschüttung, das gute

im Bereich Sport ein ziemlich unbe-

Gefühl des Fit-Seins. Für mich spie-

schriebenes

Ballsport­ arten

len jedoch noch andere Faktoren eine

waren mir schon immer ein Graus.

Rolle. Seit ich in Berlin laufe, mache

In der Schule war ich dafür bekannt,

ich von jedem einzelnen Lauf ein Bild,

dass ich Bälle, Radiergummis oder

welches ich danach fast immer auf In-

auch Stifte nicht fangen konnte. Dass

stagram poste. Die Suche nach einem

ich deshalb regelmäßig mit jenen Ge-

passenden Bildmotiv verkürzt mir die

genständen beworfen wurde, spricht

Strecke, lässt mich neue Routen ver-

nicht gerade für meine Mitschüler :/!

suchen und die Augen offenhalten.

Blatt.

Vor ca. 10 Jahren begann ich dann gemeinsam mit meinem Vater, zu rennen (bzw. zu laufen – in meiner Familie wird dazu jedoch Rennen gesagt, was bei einigen Freunden immer wieder Lachen hervorruft. Für sie geht damit die Konnotation einer panisch vor wilden Tieren weglaufenden Thea einher). Ich laufe sehr gern und manchmal auch recht viel. Immer wieder wirft das die Frage auf, wie man sich als Läufer motiviert. Natürlich gibt es Antworten wie das sog. Runners High,

sister-mag.com

DIE MUSIKWAHL Ein wichtiger Faktor für mich (und bestimmt für viele andere Läufer) ist auch die Musik. Im letzten Sommer begann ich jeden Lauf mit dem Lied »Midnight City“

von M83 – wann

immer ich es höre, denke ich nicht nur an die Erlebnisse meines ersten Berliner Sommers, sisterMAG N°8 und N°9, eine Verliebtheit oder neue Freunde – ich laufe auch sofort schneller! Viele Apps bieten schließlich nicht


SPORTPLATZ

Alle Bilder auf Theas InstagramAccount @thneu mit dem Hashtag #sisterMAGrun

ohne Grund die Mög-

lichkeit an,

tummeln. Auch wenn ich das Laufen

sogenannte »Power Songs“ festzule-

noch immer zum Spaß, zum Krea-

gen. Wenn es darum geht, einen Berg

tivsein und Abschalten betreibe, will

in Angriff zu nehmen oder die letzten

man doch nicht ganz so abfallen :).

zwei Kilometer zu schaffen, kann Mu-

So wie ich sehen es jedoch nur we-

sik mit genau dem richtigen Rhyth-

nige meiner Mitmenschen. Wer läuft,

mus den Ausschlag zum Erfolg geben

der vergleicht! Mittlerweile blocke ich

(auf unserem Spotify Account sam-

Diskussionen rund um Tempo, Distanz

meln wir übrigens unsere liebsten

und Kalorienverbrauch z.B. mit mei-

Jogging-Lieder auf der Playlist »#sis-

nem Schwager völlig ab. Er vergisst

terMAGrun“ – hier abonnieren

nämlich häufig, dass ich trotzdem ein

).

DIE LAUF-APPS

relativ unsportliches Mädchen bin und mit seinen Zeiten keinesfalls mithal-

Auch die Lauf-Apps – in meinem Fal-

ten kann. Seit er Runtastic entdeckt

le Nike+

– haben das Lauferlebnis

hat, fängt er stattdessen regelmäßig

interessanter gemacht. Die genaue

unseren Büronachbarn, seines Zei-

Messung der Lauf-Distanz hat in mei-

chens Marathonläufer und Triathlet,

nem Fall definitiv zu einem gesteiger-

ab und erzählt von seinen ‚Zeiten’. Ich

ten Ausdauertraining geführt. Unter 5

verlasse dann meist fluchtartig den

km traue ich mich nämlich nicht mehr,

Raum.

eine Strecke zu posten, da sich in

Den Leistungen anderer kann ich

meiner Twitter-Timeline mittlerweile einige Marathonläufer und Sportler

trotzdem nicht entfliehen, denn jeder (ich eingeschlossen) postet diese auf

Ausgabe 13 | Juni 2014

73


74

Twitter, Facebook und Instagram. So

laufen bin und 2 Stunden Power-Pila-

kann ich mittlerweile sehen, dass ein

tes hinter mir habe. Viele dieser Pos-

Politiker bereits am frühen Morgen 9

tings fühlen sich ein wenig an, als ob

km durch den Tiergarten gelaufen ist

die Postenden zeigen möchten, wie

oder verfolge Bilder vom Strandlauf in

toll sie sind und welche sportlichen

Brasilien mit dem Hashtag #nikeplus.

Hochleistungen sie erbringen. Social

Hashtags wie #twitterlauftreff

Media hat für den Hobbysportler die

oder

Aktionen wie der #Synchronrun

Möglichkeit geschaffen, die eigenen

zweier Twitter-Freunde machen das

Leistungen der Welt mitzuteilen – ob

Laufen zu einem sozialen Erlebnis.

diese will oder nicht.

Zu Großereignissen postet man Selfies freudestrahlender Gesichter nach

DIE LEIDEN

dem ersten gemeisterten 10 km-Run

DIGITALER SPORTLER

auf Facebook. Apps wie Nikeplus er-

Doch zurück zum Anfangsgedan-

möglichen das »Anfeuern“ des eige-

ken der Tracking Apps. Im Umkehr­

nen Laufs auf sozialen Plattformen.

schluss heißt es nämlich auch, dass

Besonders beliebt auf Foursquare sind

ich schon so manchen Abend nicht

Checkins in Fitness-Studios. Manch-

laufen gegangen bin, weil mein Handy

mal ist auch mir all dies zu viel. Vor

nicht aufgeladen war. Mit 15% Batte-

allem, wenn man genau die Reaktion

rieleistung sah ich es als sinnlos an,

an den Tag legt, die so viele bestrei-

überhaupt loszulaufen. Nutzt man

ten: Ich fühle mich sofort schlecht,

eine Musik-App plus Tracking-App

weil ich heute noch nicht 10 km ge-

lässt die Batterie­ leistung des iPho-

sister-mag.com


SPORTPLATZ

Auf dem @sister_mag Instagram- und Spotify-Account posten wir regelmäßig Musik-Tipps. Hier gehts zur #sisterMAGrun Spotify-Playliste

nes schon zu wünschen übrig. Ein

Strecken begnügen (auch eine Art der

befreundeter Marathonläufer erzähl-

Argumentation :)) und laufe weiter mit

te mir zu diesem Thema neulich, dass

dem Hashtag #sisterMAGrun

er beim letzten Langstreckenlauf ein

der Suche nach schönen Blickwin-

kleines mobiles Ladegerät mit Klebe-

keln auf den Straßen Berlins. Denn es

band neben dem iPhone angebracht

gibt nichts Schöneres als nach einem

hatte. Nach 30 km schaute er ange-

Lauf durch die Abenddämmerung die

sichts einer unangenehmen Wärme

eigene Haustür aufzustoßen und er-

am Arm herunter und sah Blut! Das

schöpft und schwitzend zu instagram-

Gerät hatte den Arm aufgescheuert.

men. Dies bringt mir übrigens mehr

Natürlich beendete er den Lauf. Doch

Freude als die englischen Stimmen

die Qualen, die wir durchstehen, da-

mir unbekannter Personal Trainer,

mit unser Telefon nicht den Geist auf-

die am Ende des Laufs auf Nikeplus

gibt, sollten uns vielleicht bedenklich

einen motivierenden Spruch ablas-

stimmen. Hier können wir nur auf

sen. Denn am Ende stimmt wohl was

­Apple oder andere Hardwareherstel-

Buchautor und Läufer Mike Kleiss auf

ler hoffen, endlich Batterieleistungen

einem Panel über »Mobile Fitness" im

zu ermöglichen, die auch einen Mara-

BaseCamp Berlin zusammenfasste:

thon überstehen!

Fitness-Tracker sind gut und schön,

Da mein mobiles Ladegerät eher ei-

aber am Ende ist es doch der eige-

nem Ziegelstein ähnelt, muss ich mich wohl oder übel mit kürzeren

auf

ne Kopf, der entscheidet, ob man sich bewegt.

Ausgabe 13 | Juni 2014

75


Text: Dorothee B채r Layout & Illustration: Tina Bergs

76

Foto: Tobias Koch

sister-mag.com


SPORTPLATZ

Sie sind wieder in Mode: Armbänder! Und viele meiner männlichen Freunde und Kollegen haben diesen netten Schmuck seit kurzem für sich entdeckt. Dabei handelt es sich natürlich nicht um gewöhnliche Lederbändchen, wie manche sie in den 1990ern getragen haben, sondern um kleine High-Tech-­ Wearables des digitalen Zeitalters: Fit-Bands. Es werden Schritte gezählt, der Kalorienverbrauch gespeichert, Punkte gesammelt und sogar der Schlafrhythmus erfasst.

Datability und Big Data sind angesagt und waren die großen Begriffe auf der vergangenen Cebit in Hannover. Es geht dabei um die Frage, wie Daten von Kundinnen und Kunden, von Nutzerinnen und Nutzern erfasst, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Das wirft viele Fragen auf, das birgt Risiken und bietet Chancen, das stellt Herausforderungen an Gesetzgeber, Unternehmen und Verbraucher. Soviel zur Politik. Das hat aber auch direkten und unmittelbaren Einfluss auf unseren Alltag und nachdem ich ein positiv eingestellter und optimistischer Mensch bin, sehe ich vor allem auch die vielen Erleichterungen und Möglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung für unser tägliches Leben ergeben – und das gilt eben auch für unser Gesundheitsbewusstsein.

Watermelon (Edward Boatman auf TheNounProject)

Ausgabe 13 | Juni 2014

77


investiere ich ja Geld. Ich installiere die App, logge mich ein und weiß, dass ich ab sofort unter Beobachtung stehe. Mein kleiner Ernährungsberater blickt mir von nun an zu jeder Tages- und Nachtzeit über Food (Mister Pixel auf TheNounProject)

die Schulter (oder sitzt vielmehr in meinem Smartphone) und achtet genau dar-

Vor wenigen Monaten habe ich das Deutsche Sportabzeichen gemacht 78

und inzwischen gibt es eine begleitende App des DOSB. Hätte ich das mal früher gewusst, hätte ich mich vermutlich noch besser motivieren (lassen) können...

auf, was ich wann und in welcher Menge zu mir nehme. Das zumindest ist das Gefühl, das ich habe. In Wirklichkeit muss ich alles in eine Art Logbuch eintragen und bekomme dadurch einen Überblick über mein Ernährungsverhalten des Tages. Mir ist bewusst: bin ich nicht ehrlich, be-

Ich möchte mich dem Trend also an-

trüge ich mich jetzt nicht mehr nur

schließen und testen, wie sich »Ga-

selbst, sondern auch noch meinen di-

mification« auf mich und meinen All-

gitalen Ernährungsberater.

tag auswirkt: Also beschließe ich, mir

Die Pflege des Logbuchs ist in den

eine Ernährungs-App herunterzuladen.

ersten Tage noch relativ mühsam und nervt mich, weil mit dem aktiven Tra-

Ich entscheide mich für eine Anwen-

cking der Essgewohnheit natürlich

dung, die nicht komplett gratis ist, weil

zum einen ein gewisser zeitlicher Auf-

ich von mir selbst weiß, dass ich An-

wand verbunden ist und zum anderen

gebote, die etwas kosten, wesentlich

die ständige Gefahr lauert, etwas zu

gewissenhafter nutze – schließlich

vergessen. Im ersten Moment bedeu-

sister-mag.com


SPORTPLATZ

tet dies Stress.

wesentlich schneller, als ich mir das

Nach ein paar Tagen merke ich aber,

vorgestellt hatte. Der Blick auf die

dass mein Ernährungstagebuch sehr schnell zur Gewohnheit und mein Gewissen schon so schnell und nachhaltig getrimmt worden ist, dass es

erfassten Daten wird – wie der Blick in den Spiegel – zu einer alltäglichen Gewohnheit und ich beginne, mit anderen darüber zu sprechen und mich

sich sofort bemerkbar machen wür-

auszutauschen.

de, wenn ich aus meinem Plan fiele

Spannend dabei ist zu beobachten,

oder bei meiner Dokumentation un-

wie bewusste Ernährung sehr schnell

genau würde.

zu unbewusstem und automatischem

Mir fällt auch auf, dass ich beginne,

Handeln wird, weil es »normal« ge-

mich selbst zu analysieren, ohne das Gefühl zu haben, mich mit übermä-

worden ist, zu überprüfen und darüber zu reflektieren, was ich wann und

ßiger Strenge zu kontrollieren. Die

in welcher Menge zu mir nehme.

am Anfang noch zwanghafte Analyse

Ich kann Kritiker verstehen, die da­

wird selbstverständlich – und zwar

rüber klagen, dass manche ihrer Mit-

79


menschen dazu neigen, ihr Leben nur

oder über die sogenannten Wearab-

noch über Tabellen und Daten in ih-

les aufzeichnen: Sie können sich gar

rem Smartphone zu betrachten. Je-

nicht mehr vorstellen, ohne diese

doch muss man auch die Tatsache

Begleiter zu trainieren.

berücksichtigen, dass eine solche

Eine Grenze zum exzessiven Ge-

Anwendung in adäquatem Umfang der Nutzung sehr schnell zu einem täglichen Motivationsschub führen kann und man Dinge, die man bisher eher nebenbei erledigt hat, wieder aktiver – den Tag also bewusster – gestaltet. Bei mir ist das jedenfalls so.

80

brauch – auch das merke ich – ist gar nicht so leicht einzuhalten. Es ist die Grenze zum zwanghaften Verhalten, die Ausrichtung des Lebens nach der täglichen Statistik, die Definition des Alltags über virtuelle Trophäen und Tagesziele. Und so sollte man

Natürlich kann man alles übertreiben,

sehr darauf achten, dass aus einem

aber das wiederum ist die bekannte

kleinen Ernährungsberater kein Er-

Frage der allgemeinen Medienkom-

nährungsdiktator und das Fit-Band

petenz. Meine Biologielehrerin hat

nicht zur Trimm-Dich-Fessel wird.

immer gesagt: »Wenn Sie es über-

Bisher hat dies bei mir ganz gut funk-

treiben, können Sie sich auch mit Vitaminen vergiften.« Also: Alles mit

tioniert.

Maß und Ziel. Die Erkenntnis, die mich am meisten beeindruckt, ist: Man gewöhnt sich innerhalb kürzester Zeit an die spielerische Alltagsdokumentation, sieht das Quantified Self nicht als fremd und unheimlich, sondern als selbstverständlichen Teil des eigenen Ichs. Es bestätigt mir, was viele

Dorothee Bär, MdB ist Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Außerdem ist sie Vorsitzende des CSUnet (der Arbeits-

meiner Freundinnen und Freunde im-

kreis für Netzpolitik der

mer wieder behaupten, die ihre Jog-

CSU) und des CSU-Netz-

ging-Einheiten über Fitness-Apps

rates.

sister-mag.com

Alle Icons: thenounproject.com


SPORTPLATZ

Ein wenig Fitness im Alltag

Motivationstipps von Nadin Eule-Mau

Ich hatte ein Stück Pizza zu viel. Jemand hat eine Bemer-

Wenig Zeit kung über mein Gewicht gemacht. Ich fühle mich immer müde. Ein paar Pölsterchen zeichnen sich unterm Kleid

ab. Ich bin sehr gestresst – die Gründe, Fitness in den ei-

genen Alltag integrieren zu wollen, können sehr vielfältig sein! Egal, ob es die Gesundheit oder das Aussehen ist, den Wunsch sich wieder lebendiger zu fühlen oder den Alltag hinter sich zu lassen, haben wir alle. Wir müssen uns nur motivieren, mit dem

t

Design adaptiert von Simply Adam Mann

81

o n i t a v i

M

o

Sport anzufangen!

Ausgabe 13 | Juni 2014


Der Mensch ist von Natur aus dazu gemacht, sich zu bewegen. Den gesamten Tag am Schreibtisch zu sitzen oder auch bei körperlicher Arbeit immer wieder den gleichen Bewegungsmustern zu folgen, kann auf Dauer sowohl physisch wie auch psychisch zu Dysbalancen führen. Ein Ausgleich durch Bewegung ist daher etwas Erstrebenswertes und muss nicht zwangsläufig darin enden, sich mit anderen messen zu wollen. Work-Life-Balance ist vielen ein Begriff, aber wie genau können wir dies auch umsetzen? Ist es nicht oft so, dass wir viele gute 82

Vorsätze – ob nun am Jahresanfang oder zu Beginn eines neuen Monats – erst einmal mit viel Tatendrang ange-

Was d nicht aus einem selbst heraus, wird sich der Erfolg vielleicht nur langsam oder sogar niemals einstellen. Selbst definierte Ziele, die wir für uns persönlich festlegen und denen wir eigenständig nachgehen, sind die Ziele, die wir am ehesten erreichen können. Dabei muss es sich nicht gleich um einen Marathon handeln, aber wir müssen ihn auch nicht ausschließen, nur weil das Ziel viel zu weit entfernt erscheint. Eine Portion Mut kann durchaus die Motivation anheizen. Aber viel wichtiger ist es, etwas für

hen und dann plötzlich, ohne es selbst

sich zu finden, das einen bewegt.

wirklich zu wollen, wieder einstellen?

Wer sich gar nicht allein motivieren

Finden wir nicht immer ein »morgen«

kann, sollte unbedingt Verbindlich-

oder einen nächsten Monat, um los-

keiten schaffen. Feste Termine mit

zulegen?

Freunden oder Kollegen helfen, an der Sache festzuhalten. Wer sagt schon

Was bewegt dich?

Es gibt nicht für jeden Menschen eine Faustformel, wie man ihn motivieren

gern immer wieder Verabredungen ab oder lässt sein Team im Stich?

kann. Jeder muss letztlich für sich

Sei allein du

den ersten Schritt wagen und Gründe

Wichtig sind allein die eigenen Zie-

für den Anfang finden. Lässt man sich

le, die man verfolgt. Egal, was ande-

überreden oder die Motivation kommt

re davon halten. Wir richten uns viel

sister-mag.com


SPORTPLATZ

dich bewegt zu selten nach uns. Gern ist uns die

dabei keinen besseren, schöneren

Meinung anderer viel wichtiger. Was

Eindruck hinterlässt. Etappenziele

meinen sie dazu? Kann ich es schaf-

können dabei hilfreich sein. Langsam

fen? Wie stelle ich mich dabei an?

nähert man sich dem an, was man sich

Mal ehrlich! Was kann schon passie-

vorgenommen hat. Auch die kleinsten

ren? Im schlimmsten Fall glaubt niemand an einen, man sieht dabei merkwürdig aus oder ist langsamer als alle anderen. Aber gibt es eigentlich etwas Schöneres, als dennoch sein Ziel zu erreichen? Vielleicht gerade deshalb?

Schritte bleiben Schritte, die irgendwann ein großes Ganzes ergeben. Sei es eine Bahn zu schwimmen oder fünf Kilometer laufen zu können. Spaß weckt das

Das Scheitern mag bei steinigen We-

Strahlen

gen vorprogrammiert sein und natür-

Jeder kennt sicher Momente, die un-

lich haben es alle gewusst. Aber kann

glaublichen Spaß gemacht haben und

es eine bessere Belohnung geben,

für ein ganz besonderes Strahlen im

als zu entdecken, was man alles be-

Gesicht sorgten. Kettenkarussell fah-

wegen kann – im wahrsten Sinne des

ren und dabei den Kopf zur Seite in

Wortes?

den Wind legen. Bei Sommerregen mit

Natürlich muss man sich auch ab und

roten Gum-

zu von Zielen, Wünschen und Träumen verabschieden. Oft fällt es sogar leichter, als man es für möglich gehalten hat. Aber es spricht nichts dagegen, sich neu zu orientieren und sich neue

realistische-

re Ziele zu setzen. Auch wenn man

Ausgabe 13 | Juni 2014

83


84

mistiefeln vor die Tür gehen und in

denen wir nichts wirklich Produkti-

Pfützen springen. Diesen Spaß, der

ves gemacht haben: Den ersten Kaf-

uns so zum Strahlen bringt, brauchen

fee oder Tee getrunken und dazu im

wir auch beim Sport. Es nützt nichts,

Internet gesurft oder willenlos minu-

wenn wir uns zu etwas zwingen müs-

tenlang auf der Fernbedienung umher

sen, wenn wir umher tänzeln und im-

gedrückt. In der Mittagspause diese

mer wieder Ausreden finden. Wenn

ermüdenden Nudeln gegessen oder

wir alles Andere im Leben als sehr

schnell noch nach der Arbeit dieses

viel wichtiger empfinden. Nichts wird

wunderbare Geschäft aufgesucht, weil

uns länger an einer Sache festhalten

die tollen Schuhe ganz sicher morgen

lassen als der Spaß, der das Strahlen

Vormittag nicht mehr da sein werden.

weckt!

Wahrscheinlich findet jeder von uns die eine oder andere Minute, die er

Zeitlos

hätte besser nutzen können. Glück

Ausreden gibt es viele:

haben alle, die gern im Internet sur-

Heute in dieser Stadt und

fen. Denn gerade dort findet man un-

morgen schon wieder wo-

glaublich viele kleine Mini-Workouts,

anders. Gerade noch das

die den Puls antreiben und uns we-

Projekt

das

nigstens einmal am Tag richtig schwit-

man unbedingt noch vor

zen lassen. Der Kaffee am Morgen ist

der Abgabefrist fertig stel-

schnell getrunken und kann nebenbei

len muss. Alles absolut

sogar den Stoffwechsel anheizen - so

verständliche Gründe, wes-

trainiert es sich auch direkt nach dem

halb man keine Minute für

Aufstehen gut.

bekommen,

ein Mini-Workout oder einen kurzen schnellen Lauf

Vielfältigkeit

hat.

lieben lernen

Formulieren wir es mal

Es gibt zahlreiche Sportarten und Fit-

anders: Heute gab es be-

nesstrends, die sich wunderbar er-

stimmt schon Momente, in

gänzen. Es muss nicht gleich so exo-

sister-mag.com


SPORTPLATZ

tisch sein wie das Ausüben von Surfen und Yoga. Tennis und Schwimmen, Walken und Pilates, Klettern und Laufen, Yoga und Radfahren, Skaten und CrossFit … Abwechslung kann das Sportprogramm zum Erblühen bringen. Die Monotonie des Alltags kann so beim neuen Hobby Sport gar nicht erst aufkommen. Außerdem können Erfolge, die man in der einen Sportart erlebt, einen bei Rückschlägen in der anderen Sportart auffangen. Aber nicht nur die Kombination verschiedener Sportarten kann sich positiv auf die Motivation auswirken. Das eigene Sportprogramm immer mal wieder zu variieren, ist nicht nur einfach, sondern kann zusätzlich Anreize schaffen und Routinen aufbrechen. Einfach die Hausrunde anders herum, langsamer oder schneller ablaufen. Im Fitnessstudio andere Kurse besuchen, weniger Gewichte verwenden oder die Wiederholungen steigern. An seiner Technik zu arbeiten, kann bei jeder Sportart hilfreich sein. Es fördert zudem die Konzentration und lässt uns effizienter und ökonomischer trainieren.

Ruhe schenkt Erfolge

Hat man es irgendwann geschafft, Sport als ganz natürlichen Teil in seinen Alltag zu integrieren, spricht dennoch nichts dagegen, auch mal Pausen einzulegen. Diese Pausen sind nicht nur mental wichtig. Sie helfen dem Körper, sich zu regenerieren und Fortschritte zu machen. Das gilt gerade dann, wenn sich eine gewisse Stagnation einstellt. Hin und wieder die Zügel etwas lockerer zu lassen, heißt nicht, sie schleifen zu lassen. Ein Tag auf der Couch kann ebenso effektiv sein. Denn wer ausgeruht in sein nächstes Training startet, wird nicht nur effektiver seinem Sportprogramm nachgehen können, sondern wird auch mehr Freude daran haben. Grenzen verschieben

Für so manchen ist ein Workout vielleicht das Schwierigste, was er am Tag zu bewältigen hat. Aber wenn man nicht einmal diese 10-15 Minuten aufbringen kann, um sich etwas Gutes zu tun und sich der Herausfor-

Ausgabe 13 | Juni 2014

85


derung zu stellen, wie schafft man es

den Fluss immer weiter fließen. Sich

dann im Alltag? Ein Mal am Tag seine

selbst kritisch im Spiegel zu betrach-

Komfortzone zu verlassen kann nicht

ten und sich dabei albern vorzukom-

nur körperlich viele Vorteile mit sich

men, ist einfach. Sich aber selbst zu

bringen. Es kann auch eine wirkli-

verdeutlichen, was man alles bereits

che Stütze sein, sich auch den Rest

erreicht hat und wie positiv sich etwas

des Tages Widrigkeiten zu stellen und

entwickelt, fällt bedeutend schwerer.

sich bewusst außerhalb seiner selbst

Genauso wie oftmals das Zuhören.

auferlegten Grenzen zu bewegen.

Wer sein Ziel fest fokussiert hat, muss auch auf seinen Körper hören. Denn so

die Sache mit dem Spiegel & Zuhören 86

ein reißender Strom kann einiges mit sich ziehen, ohne dass wir es wirklich merken. Schnell ist ein Muskel oder

Es sind die steten Tropfen, die Flüs-

Gelenk überfordert. Zwickt es erst

se fortwährend nähren und nicht der

einmal hier und da, kann die Freude

Platzregen, der erst einen reißenden

genauso schnell abnehmen, wie der

Strom erzeugt, um das Flussbett dann

Schmerz auftauchte. Respekt vor sich

plötzlich auszutrocknen. Sich im-

selbst und seinem Körper sollte vor

mer wieder all das Positi-

allem anderen stehen.

ve, das man dank der Bewegung

erfah-

ren durfte, vor Augen zu führen, lässt

sister-mag.com

Nadin Eule-Mau ist Triathletin und Autorin des Blogs »Eiswürfel im Schuh« . Die Naturliebhaberin genießt ebenso gern die Ruhe auf dem Surfbrett wie auf der Yogamatte. Die Sportbegeisterte ist eine der führenden Sportbloggerinnen Deutschlands und schreibt regelmäßig als freie Autorin für zahlreiche Publikationen über Fitness, Motivation, Gesundkost und Sportmode.


SPORTPLATZ

App

Auf den vorangegangenen Seiten haben wir einige Apps erwähnt, die wir Euch hier noch einmal vorstellen wollen.

Mobile Living SLEEP CYCLE

Die App funktioniert als intelligenter Wecker, analysiert die verschiedenen Schlafphasen und weckt den Nutzer in der leichtesten Schlafphase. NIKE PLUS

Für Läufer: Die Nike+ Running App zeichnet die zurückgelegte Strecke, das Tempo, die Dauer und die verbrannte Kalorien mit GPS auf und gibt bereits während des Trainings Audio-Feedback. ENDOMONDO

ist ebenfalls eine Tracking-App, die von drei dänischen Studenten entwickelt wurde und sich sehr schnell etablieren konnte und sich eine großen Fangemeinde erfreut – z.B. wegen des angenehmen Designs

FITBIT

Verbindet das Smartphone mit dem Fitbit-Tracker So können z.B. Tagesziele verglichen, Werte, Abbildungen und Diagramme angesehen, Schlafrhytmus und Kalorienzufuhr erfasst werden RUNTASTIC

Der Begleiter für Ausdauersportler verschiedener Sportarten, die ihre Ergebnisse (Zeit, Distanz, Kalorien, Geschwindigkeit, etc.) aufzeichnen und analysieren wollen. 7 MINUTES WORKOUT CHALLENGE

Für alle, die wenig Zeit am Tag für Sport haben, gibt es die 7-Minuten Workout Challenge, die den Kreislauf auf Touren bringt mit ganz einfachen Standardübungen wie z.B. Liegestütze, Stuhl-Situps oder Hampelmännern.

Ausgabe 13 | Juni 2014

87


Füxxe

Die Spielerinnen der Berliner Frauenhandballmannschaft S­ preefüxxe sind gerade in die erste Bundesliga aufgestiegen. Doch nebenher müssen die meisten von ihnen Vollzeit arbeiten. Wenn ich morgens meine zweite Tasse Tee trinke, joggt Natalie Augsburg wahrscheinlich gerade ihren zweiten Kilometer. Bei meiner 15. Email steckt sie mitten im Krafttraining. Und wenn ich mir abends

fotos Christopher Santos vielen dank an Natalie Augsburg

auf der Couch eine Serie anschaue, ist sie

Katharina Hecht

noch im Handballtraining.

Sandra Cegla

Natalie ist eine Spielerin der Frauen-Hand88

text Victoria Kau

ballmannschaft Berlins: Spreefüxxe. Sie und ihre Mannschaftskolleginnen ­Juliane Hedermann und Anna Eber treffe ich vor ihrem Training in der Nähe des Berliner

Hobb Erste Bund SISTERMAG SPRICHT

Olympiastadions. Es ist ein warmer Tag

MIT DER ­BERLINER

und die Saison ist vorbei. Heute, so ruft

HANDBALLMANNSCHAFT

uns der Trainer aus der Ferne zu, wird

­SPREEFÜXXE

Beachvolleyball gespielt. Natalie, 30 Jahre alt und seit 6 Monaten bei den Füxxen, steckt schon in ihren Trainingsklamotten.

sister-mag.com


by desliga

SPORTPLATZ Sie ist eine von zwei Spielerinnen bei den Füxxen, die auch noch in der HandballNatio­nalmannschaft spielt. Der Sport ist quasi ihr Vollzeitjob. Wenn sie nicht trainiert oder spielt, arbeitet sie 25 Stunden in der Woche für einen der Hauptsponsoren im Sportmarketing. Bei der 26-jährigen Juliane, die gerade noch schwarze Hose und Top trägt und direkt vom Job kommt, sieht das etwas anders aus: »Ich habe einen Vollzeitjob als Immobilienkauffrau. Meistens versuche ich, schon um 7 Uhr im Büro zu sein, um nachmittags vor dem Training noch ein wenig Haushalt erledigen zu können. Für Auswärtsspiele muss ich manchmal Urlaub nehmen.« 89

Ausgabe 13 | Juni 2014


90

sister-mag.com


SPORTPLATZ

Während die Männer in der ersten Liga von ihrem Gehalt als Profihandballer leben können, müssen die Frauen sich nebenher ihren Unterhalt verdienen. Doch der Handball steht an erster Stelle. Anna, Studentin in Berlin, kann sich ein Leben ohne diesen Sport nicht vorstellen: »Gerade hatten wir eine Woche Pause vom Training und ich habe es wirklich vermisst!« Unter den 18 Spielerinnen der Mannschaft haben sich enge Freundschaften entwickelt. Ohne würde es auch nicht funktionieren, schließlich trainieren die Spreefüxxe in ihren Hoch-Zeiten ca. fünf Mal die Woche – übrigens meistens abends, da Rücksicht auf diejenigen mit Job genommen wird. Dazu kommen pro Saison etwa 30 Spiele inklusive Auswärtsspiele, für die sie auch mal 20 Stunden im Bus sitzen. »Neben Ehrgeiz muss man auch das Soziale mitbringen«, erzählt Natalie. »Ansonsten macht es keinen Spaß und die Mannschaft kann nicht erfolgreich spielen.«

Handball ist nach Fußball der beliebteste Mannschaftssport in Deutschland. Die deutsche Männer-Handball-Bundesliga gilt als stärkste Liga der Welt. Doch die weiblichen Spielerinnen bekommen von diesem Ruf wenig ab. »Wir haben eine eingefleischte Fangemeinschaft – zu unseren Spielen kommen regelmäßig 500 Zuschauer. Aber solange die meisten hier nicht von ihrem Sport leben können, ist unser Potential nicht voll ausgeschöpft«, meint Natalie. Zudem ist es in Berlin an-

Ausgabe 13 | Juni 2014

91


gesichts der vielen Alternativen im Sport wie im Kulturbereich schwierig, Leute am Samstagabend zu den Spielen zu locken. Allein in Berlin gibt es 125 Bundesligisten, die alle stark männerorientiert sind. In anderen Städten, wie zum Beispiel Leipzig, sieht das anders aus: »Da hat der Verein eine lange Tradition und nicht viel Konkurrenz. Also gibt es mehr Sponsoren und mehr Gehalt.« So richtig Geld verdienen kann man mit Frauenhandball mittlerweile übrigens in Osteuropa, denn dort boomt die Sportart gerade. Doch für den Sport verkaufen, würde sich bei den Spreefüxxen keine. Die Füchse, Männer wie Frauen, finanzieren sich größtenteils über Sponsoren. Bei den Spreefüxxen kümmert sich Managerin Britta Lorenz, selbst 92

ehemalige Handballerin der ersten Liga, ehrenamtlich um die Finanzierung. Heute ist sie gekommen, um beim Training dabei zu sein. »Das mache ich etwa drei Mal in der Woche. Hauptberuflich arbeite ich als selbstständige Beraterin. Und eine Eisdiele habe ich auch noch.« Es ist eine Art Patchwork-Leben, das die Spreefüxxe führen. Eine bunte Mischung aus Arbeiten und Trainieren, aus Alltag und Spielen. Dabei überwiegt sichtlich der Spaß am Handball und am Mannschaftsleben. Und dass sich männliche Spieler in Sportvereinen oft bei gleicher Trainings- und Spielzeit mehrere Angestellte leisten und sich täglich nur auf ihren Sport konzentrieren können, spornt sie dazu an, mehr für den Ruf der Spreefüxxe zu tun. »Seit wir aufgestiegen sind«, erzählt Anna, »bekommen wir natürlich viel mehr Aufmerksamkeit. Und die können wir für uns nutzen!« Ein Traum wäre es, die

sister-mag.com


SPORTPLATZ

93

Ausgabe 13 | Juni 2014


Gehälter

so

aufzustocken,

dass die Spielerinnen nur noch 20 Stunden die Woche arbeiten müssten. »Dann könnte man auch mal früher trainieren, wir wären fitter im Training und nicht immer erst um 11 Uhr abends zu Hause.« Die meisten unter ihren Freunden und Partnern, so erzählen die drei, haben auch etwas mit Sport am Hut. 94

Denn nur so können sie Verständnis dafür aufbringen, dass Training und die Spiele am Wochenende vorgehen. Doch in ihrem Büro, erzählt Juliane, hat sie schon so einige Kollegen angesteckt: »Wenn sie mitbekommen, dass ich sportlich aktiv bin, fühlen die sich inspiriert und melden sich zum Beispiel im Fitnessstudio an.« Dass aber manchmal auch der Urlaub dran glauben muss, kann nicht jeder akzeptieren. »Meine Chefin erinnert mich immer wieder gerne daran, dass der Urlaub zur Erholung gedacht ist. Nicht für extreme Sportbetätigung.« In der Tat ist Handball nichts für Schwächlinge. Auf dem Feld kann es mitunter ganz schön rau werden. »Unser Sport hat schon einen harten Ruf«, bemerkt die zierliche Anna. »Die Leute, die zum ersten Mal zum Spiel kommen, denken, wir würden uns auf dem Feld verprügeln. Wenn man uns im Alltag kennen lernt,

sister-mag.com


SPORTPLATZ

sisterMAG-Redakteurin Victoria im Gespräch mit Natalie, Juliane und Anna wirken wir überhaupt nicht so tough. Doch auf dem Feld können wir ganz schön austeilen.« Und auch sonst kann es helfen, kräftiger zu sein als andere. »Wenn ich beim Umzug helfe«, lacht Juliane, »warnen mich Männer oft davor, zwei Kisten auf einmal zu tragen. Und dann sind die baff, wenn ich das ganz einfach schaffe.« Die meisten unter den 19-30jährigen Spielerinnen trainieren und spielen seit Kindesbeinen Handball. Manche gehen sogar auf ein Sportgymna­sium. Träume werden wahr, wenn man aus dem regionalen Verein heraus für den Landesverband oder sogar für

Ausgabe 13 | Juni 2014

95


die Nationalmannschaft gesichtet wird. Auch hier bei den Spreefüxxen wurde das große Ziel – die erste Bundesliga – erreicht. In nur drei Jahren schaffte der Verein den Sprung von der dritten in die erste Liga. 96

Das Team ist stolz darauf, sich diesen Platz nach 20 Saisonsiegen erkämpft zu haben! Und auch über die Medienpräsenz freuen sich die Spielerinnen – vielleicht beißt ja noch ein Sponsor an. Ab dem ersten Juni wird es auch eine Crowdfunding-Kampagne geben. »So etwas gab es noch nie vorher«, so Natalie, »wir sind also gespannt, wie es anläuft.« Doch jetzt heißt es erst einmal warmlaufen. Die anderen Spielerinnen sind mittlerweile eingetrudelt, die ersten joggen schon um den Platz herum. Es sind alles starke Frauen, die Tag für Tag ein beeindruckendes Trainingsprogramm und ihren Alltag nebenbei absolvieren. Für ihren Sport geben sie 100%. Und auch, wenn die Rechnung finanziell nicht immer aufgeht: Auf ihrem Glückskonto haben die Mädels schon lange ausgesorgt!

sister-mag.com


Alle Bilder von Spielsituationen entstanden w채hrend des letzten Heimspiels der Saison gegen SVG Celle am 17.05.2013

97

Juliane, Natalie und Anna Ausgabe 13 | Juni 2014


Alles in der

tasche Folge 3 SPORT Juni 2014 Fotos

Cristopher Santos Thea Neubauer 98

Models

Laura, Toni, Alice & Thea Partner

Glacéau Vitaminwater

sister-mag.com

Bekannterweise braucht frau zu jeder Gelegenheit die passende Tasche – auch zum Sport! Auf den folgenden Seiten stellen wir Euch Sporttaschen vor, die Lust darauf machen, gepackt und mit ins Fitnessstudio oder in die Halle genommen zu werden. Sie bieten nicht nur ausreichend Stauraum für alles, was benötigt wird – Schuhe, Getränk, Handtuch, etc. – sondern können zusätzlich auch als Weekender zweckentfremdet werden. Wenn eine schöne Sporttasche nicht schon Motivation genug ist, wieder den inneren Schweinehund zu überwinden, helfen vielleicht unsere Motivationstipps auf Seite 63.


SPORTPLATZ

99

Ausgabe 13 | Juni 2014


100

sister-mag.com


SPORTPLATZ

101

oben & LInks

Ledertasche mit Flechtdetail von Zara , €139,00

Hydration

Glacéau Vitaminwater multi-v (lemonade) Ausgabe 13 | Juni 2014


102

Yoga Bag, DIY Anleitung

sister-mag.com

Sportschuhe in Bowlingoptik, Zeha Berlin


SPORTPLATZ

103

Ausgabe 13 | Juni 2014


104

oben & Rechts

Weiße Beuteltasche mit ­S eitentaschen aus Leder, ­ Zara , €109,00 Hydration

Glacéau Vitaminwater defense (raspberry-apple)

sister-mag.com


SPORTPLATZ

105

Ausgabe 13 | Juni 2014


106

oben

sister-mag.com

Bowlingtasche mit Seitentaschen in ­K haki, Zara , ₏59,95


SPORTPLATZ

107

Hydration

GlacĂŠau Vitaminwater essential (orange) Ausgabe 13 | Juni 2014


108

sister-mag.com


SPORTPLATZ

109

Links

Blauer Kordelrucksack, Zara , â‚Ź39,95 Ausgabe 13 | Juni 2014


110

oben

Gesteppte Ledertasche, T­ opshop , €155,00 rechts

Sandqvist Weekender Ingo Marine über Amazon, Sandqvist , €159,00 sister-mag.com


SPORTPLATZ

111

Ausgabe 13 | Juni 2014


112

sister-mag.com


SPORTPLATZ Schuhe

Nike Free TR Fit 4 ­ Breathe in Lime, Nike , € 115,00

113

Ende

Juli 2014

REISEKOFFER Ausgabe 13 | Juni 2014


Photo: Cara Slifka

114

sister-mag.com


SPORTPLATZ

Text Laura Glabbatz

Healthy Hydration Wasser – laut Duden eine ([hauptsächlich] aus einer Wasserstoff-Sauerstoff-Verbindung bestehende) durchsichtige, weitgehend farb-, geruchs- und geschmacklose Flüssigkeit, die bei 0°C gefriert und bei 100°C siedet. Wasser ist der Ursprung und die Quelle allen Lebens. Und für den Menschen ist Wasser – neben Sauerstoff und Licht – lebensnotwendig. Da gerade beim Sport das Trinken und Flüssigkeitsaufnahme besonders wichtig ist, haben wir auf den nächsten Seiten dem Thema »Healthy Hydration« unsere Aufmerksamkeit gewidmet. Nach einem einleitenden Artikel zum Thema, stellen wir die Marke Glacéau vitaminwater vor – ein Getränk, welches ursprünglich aus New York stammt und seit einiger Zeit auch in Deutschland erhältlich ist. Daran anschließend haben wir verschiedene Drinks und Rezepte von Bloggern aus aller Welt zusammengetragen, die ihr selbst ausprobieren könnt, wenn euch »Wasser« allein mal zu langweilig ist.

Ausgabe 13 | Juni 2014

115


Wasser als Lebensgrundlage

116

Bis zu 40 Tage können wir ohne Nah-

Stoffwechselprodukten. Außerdem ist

rung auskommen, jedoch nur in etwa

Wasser beispielsweise für die Fließ-

4 Tage ohne Wasser. Unser mensch-

eigenschaft des Blutes verantwort-

licher Körper besteht zu 50-80% aus

lich und dient als Baustoff von Zellen

Wasser, Organe wie die Nieren oder

und Zellverbindungen. Dem Flüssig-

das Blut setzen sich sogar aus über

keitsverlust muss folglich entgegen-

80% Wasser zusammen. Der Was-

gewirkt werden, indem täglich eine

seranteil jedes Individuums kann je

ausreichende Menge Flüssigkeit auf-

nach Alter, Geschlecht und körperli-

genommen wird. Bei ausgewogener

cher Verfassung variieren. Beispiels-

Ernährung nehmen wir in etwa einen

weise weisen Sportler in der Regel ei-

Liter durch die Nahrung auf – Gurke

nen höheren Anteil an Wasser auf als

enthält z.B. 97% Wasser, eine Banane

Nichtsportler, bedingt durch den ge-

74% – der Rest muss durchs Trinken

ringeren Körperfettgehalt und durch

erfolgen. Wissenschaftler der Deut-

mehr Muskelmasse.

schen Gesellschaft für Ernährung

Eine ausreichende Versorgung mit

(DGE) halten eine Trinkmenge von

Flüssigkeit ist die Grundlage dafür, dass die entscheidenden Körperfunktionen funktionieren und alle Prozesse fehlerfrei stattfinden kön­ nen. In 24 Stunden durchfließen 1.400 Liter Wasser das Gehirn, etwa 2.000 Liter werden durch die Nieren gespült. So kommt es zu einer täglichen Wasser­ausscheidung von 2-2,5 Litern Flüssigkeit über Nieren, Haut, Lunge und Darm. Auf diese Weise regelt der Körper seine Wärme und den Abtransport von Nährstoffen und

sister-mag.com

1,5-2 Litern am Tag für angemessen. Bei besonderen Belastungen wie Hitze, Fieber oder sportlicher Betätigung wird mehr Flüssigkeit verbraucht und der Bedarf, um einer Dehydrierung entgegen zu wirken, steigt deutlich an. Denn bereits bei einem Verlust von 2% Wasser (in % des Körpergewichts) verringert sich die Ausdauerleistung eines Sportlers und es kann aufgrund von Übersäuerung zu Muskelkrämpfen kommen. Je höher der Wassermangel, desto mehr Symptome, zu denen unter anderem Haut­


SPORTPLATZ

röte,

Schwindel,

Kopfschmerzen,

Konzentrationsschwierigkeiten

Beispielrechnung: Wenn ein 70kg

und

schwerer Läufer 10 km läuft und dabei

schließlich der Kollaps gehören, tre-

in etwa 700 kcal verbrennt, beträgt der

ten auf. Durst ist bereits als Warnsig-

Flüssig­keitsverlust, der auszugleichen

nal des Körpers anzusehen, da dieser

ist, ca. 700 ml.

als die erste Stufe des Wasserverlusts anzusehen ist. Also regelmäßig trinken, um Durst gar nicht erst entste-

Bereits ein Mangel an Flüssigkeit von

hen zu lassen – vor allem für Sportler

einem Liter kann zu einem sportlichen

ist dies entscheidend.

Leistungsabfall von 10% führen. Doch nicht nur die Muskulatur hat mit dem

Richtig trinken

Wassermangel zu kämpfen, sondern

beim Sport

auch das Gehirn wird in Mitleiden-

Sportler schwitzen, das ist die natür-

schaft gezogen. Denn Flüssigkeits-

liche Reaktion des Körpers um sei-

verlust führt zu einer Verdickung des

nen Wärmehaushalt auszugleichen.

Blutes und das Gehirn kann folglich

Schwitzen ist das Kühlsystem des

nicht mehr ausreichend mit Sauer-

Körpers, die Körpertemperatur wird

stoff versorgt werden. Um einem Blut-

reguliert und Überhitzung verhindert.

zuckerabfall während der sportlichen

Je besser der Trainingszustand eines

Betätigung entgegenzuwirken, soll-

Sportlers ist, desto besser funktio-

ten auch regelmäßig Kohlenhydrate

niert auch sein »inneres Kühlsystem«

zu sich genommen werden, denn das

und desto mehr wird geschwitzt. Der

Gehirn benötigt für seine reibungslo-

zusätzliche Flüssigkeitsbedarf von

se Funktion und zur Deckung seines

Sportlern liegt in etwa bei 1 Milliliter

Energiebedarfs fast ausschließlich

Flüssigkeit pro Kilokalorie Energie-

Kohlenhydrate. Sehr gut eignen sich

verbrauch.

hierfür

isotonische

Sportgetränke

oder Fruchtsaftschorlen.

Ausgabe 13 | Juni 2014

117


Photo: Lumina

118

Doch nicht nur Wasser, sondern auch

neralwasser, doch auch sogenann-

Elektrolyte, wertvolle Mineralstoffe,

te »Functional Drinks« können dem

Harnstoffe, Aminosäuren und Vita-

Nährstoff- und Mineralstoffmangel

mine werden mit dem Schweiß ab-

entgegenwirken. Ein solches Sport-

gesondert. Diese braucht der Körper,

getränk hat grundsätzlich zwei Auf-

kann sie aber nicht selbst herstellen.

gaben: Ausgleich des Flüssigkeitsver-

Aus diesem Grund müssen sie über

lusts durch das Schwitzen und Ersatz

die Nahrung oder über Getränke auf-

von Elektrolyten, die bei sportlicher

genommen werden. Normalerweise

Betätigung über den Schweiß ausge-

genügt eine gesunde, ausgewogene

schieden werden. Bei längeren Be-

Ernährung zur Deckung des Bedarfs,

lastungsphasen muss das Sportge-

doch besonders bei körperlicher Be-

tränk außerdem bei der Versorgung

lastung, wie z.B. bei sportlicher Betä-

mit Kohlenhydraten helfen, um die

tigung, ist es von großer Wichtigkeit

Energieversorgung zu gewährleisten.

den Körper mit ausreichend Mineral-

Neben den Inhaltsstoffen spielen

stoffen zu versorgen, damit er für die Anstrengung und zusätzlichen Anforderungen gewappnet ist und Mangelsymptome wie Muskelschwäche vermieden werden können. Besonders den Haushalt der Mineralstoffe Natrium, Chlorid, Magnesium und Ka­ lium gilt es als Sportler kontinuierlich aufzufüllen. Um den erhöhten Mineralstoffbedarf während des Sports zu decken, eignet sich vor allem Mi-

sister-mag.com

beim Sport auch die Bekömmlichkeit und die Verwertbarkeit des Getränks eine entscheidende Rolle. Neben der Temperatur des Getränks, das auf keinen Fall eisgekühlt sein sollte, ist auf den Magenfüllzustand zu achten. Es wird empfohlen, weder mit vollem noch mit leerem Magen Sport zu treiben und am besten vor und während der sportlichen Betätigung in Maßen zu trinken. Optimal ist eine Menge


SPORTPLATZ

Kurz & Knapp von 400-600 ml vor dem Training oder

WARUM SOLL ICH BEIM

Wettkampf und währenddessen alle 20

SPORT TRINKEN?

Minuten 150-200 ml.

Ersatz des durch Schwitzen

Damit Flüssigkeit vom Körper aufge-

­verlorenen Wassers

nommen und genutzt werden kann,

Ergänzung von ausge­-

muss sie vom Magen in den Dünndarm gelangen, von wo es zur Weiterverwertung kommt. Bei diesem Vorgang ist auch der Kohlenhydratgehalt des Getränks entscheidend: Bei einer Kohlenhydratkonzentration von 6-10%, das entspricht 60-100 Gramm pro Liter, gilt die Verwertung als bestmöglich. Wie schnell der Dünndarm die Flüssigkeit an den Körper abgibt, wird durch die Osmolarität, die Teilchendichte, und den osmotischen Druck bestimmt. Ein Sportgetränk sollte aus diesem Grund entweder hypoton oder isoton sein. Hypoton sind Getränke mit einer geringen Konzentration an osmotisch wirksamen Teilchen, die im Darm besonders schnell aufgenommen werden können. Diese sind ideal, wenn Flüssigkeit mög-

schwitzten Mineralstoffen Energiezufuhr W I E V I E L S O L LT E I C H A M TA G T R I N K E N ?

1,5-2 Liter (DGE) WARUM VERLIERT MAN ALS M E N S C H TA G S Ü B E R W A S S E R ?

Ausscheidung (Urin & Stuhl, ca. 1,6 l / Tag), Atmung (Befeuchtung der Atemluft in der Lunge, ca. 0,5l/ Tag), Schwitzen HYPOTONE GETRÄNKE

Mineralwasser, Leitungswasser, Kräutertees und stark verdünnte Fruchtsäfte

lichst schnell aufgenommen werden soll. Isotone Getränke weisen den gleichen osmotischen Druck wie das Blut

ISOTONE GETRÄNKE

auf und werden deshalb am schnells-

Apfelsaftschorle, isotonische

ten vom Körper aufgenommen.

Sportgetränke

119


ANZEIGE

120

sister-mag.com


SPORTPLATZ

GLACÉAU vitaminwater Ein Beispiel für ein »Functional Water« ist GLACÉAU vitaminwater. Der Firmengründer Darius Bikhoff, Triathlet, Unternehmer und Gesundheitsversessener, hatte 1996 in New York die Idee, Vitamine und Wasser zu mischen. Er prägte den Namen der Firma »Glacéau« (die Verbindung der Begriffe »Gletscher« und »Wasser«). Damit schuf Bikhoff eine neue Getränkekategorie, die es so vorher noch nicht gab: Die sogenannten »enhanced water«, Wasser Plus oder Wasser mit Funktionalität. 2000 wurde GLACÉAU

vitaminwater aus New York heraus in den Markt eingeführt. Im Jahr 2006 wurde es neben Google, Viagra und dem I-pod zu einem von 10 Produkten gekürt, die maßgeblichen Einfluss auf den Zeitgeist der letzten 10 Jahre hatten. 2007 kauftThe Coca-Cola Company Glacéau vitaminwater. Heute gibt Gleacéau vitaminwater in 26 Ländern und in über über 80 Städten weltweit. Seit Dezember 2011 gibt es das Functional Water auch in Deutschland in 6 verschiedenen Sorten.

Ausgabe 13 | Juni 2014

121


ANZEIGE GLACÉAU vitaminwater besteht aus Quellwasser jeweils kombiniert mit Vitaminen und Nährstoffen, abgestimmt auf den Nutzen, der geliefert werden soll. Es werden keine künstlichen Farbstoffe und

ausschließlich natürliche Aromen verwendet. Durch die Stevia-Rezeptur weist GLACÉAU vitaminwater außerdem einen geringeren Zuckeranteil auf als beispielsweise herkömmliche Limonaden.

122

Die sechs verfügbaren Getränkevarianten – alle sind so designt, dass sie erfrischen und über den Tag hinweg den Körper mit genug Flüssigkeit ausstatten.

sister-mag.com


SPORTPLATZ

weckruf, nur besser Es heißt nicht umsonst Morgengrauen. Aber keine Angst. Wir haben den Wundertrunk, der den gefürchteten Morgenmuffel wieder in ein menschliches Wesen zurückverwandelt. Seine "Zauberformel" enthält Vitamin C (nicht schlecht) und Kalium (sowieso). Ein kleiner Schluck und KA-BLING

123

Abwehr, nur besser Morgens halb sieben zum Spinning (spinnen die eigentlich?), abends ruft dein bester Lumpel an und will um die Häuser ziehen. Man nennt das ausgefülltes Leben, aber manchmal hast du auch die Nase voll, v.a. wenn du down bist oder wenn es nicht weitergeht. Aber hey, wir haben da eine Theo­ rie: wenn du deinem Körper gibst, was er braucht – Vitamin C und Zink, zum Beispiel – revanchiert er sich bei dir, indem er mehr von dem mitmacht, was du von ihm willst. (außer Fliegen und vielleicht dem Lotussitz). VOLL PRAKTISCH

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

multi-task, nur besser Dein Drucker kann kopieren, faxen und scannen, dein Kaffee kann Karamell, Haselnuss und Lebkuchen. Und du? Hast Probleme, dir beim telefonieren die Schuhe zuzubinden. Nicht so leicht, sich bei so viel Multifunktionalität um einen herum nicht wie ein kompletter Versager zu fühlen. Aber vielleicht brauchst du nur ein bisschen Unterstützung? Multi-v gibt deinem körper jede Menge Supersachen gleichzeitig, von Vitamin B bis Zink. NA TOLL. Noch ein Getränk, das mehr drauf hat als du.

124 stay sharp Dein Patenkind zerrt dich bei 35 grad im schatten auf die Hüpfburg, den anschließenden Dreibeinlauf verlierst du gegen ein hundertjähriges Zwillingspärchen. Trotzdem ist der Mittagsschlaf weiterhin gesellschaftlich geächtet. Wieso eigentlich? Egal. Über den toten Punkt am Nachmittag hilft dir dein KA-ZZING in der Flasche: mit tropischem Fruchtaroma, das von der Zunge den Rücken hinuntertanzt, mit Vitamin c (kann nicht schaden), koffein (her damit!) und dem natürlichen Guarana. Augen auf und durch!

sister-mag.com


SPORTPLATZ

get going Dem Bus davonlaufen statt hinterher. Reifen wechseln ohne Wagenheber. Im Theater nicht einschlafen. Auch in deinem Leben ist Platz für ein paar übermenschliche Kräfte. Unsinn, sagst du, wie soll das gehen? mit Power-c vielleicht? Natürlich aromatisiert. Vitamine C und Eisen können mich doch nicht zum Superhelden machen. Wir sagen: auf den Versuch käm's an (schon klar, dass wir Fahrradreifen meinen, oder? – gez. Peter von der Rechtsabteilung)

125 great night, great morning Nur die ruhe. Alles halb so wild. Jeder, der schon mal das Mittagessen verpennt hat (oder das Abendessen) – und das sind gar nicht so wenige – weiß, was dir jetzt hilft: die Flüssigkeit aus dem Vitaminwasser restore, das Vitamin C und das Magnesium. Mit der Zeit wirst du dich sogar erinnern, wo du bist. an dem Gegenmittel, das dir hilft, den Rest dieses peinlichen Abends auf Dauer zu vergessen, arbeiten wir noch.

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

126

sister-mag.com


SPORTPLATZ

127

Ausgabe 13 | Juni 2014


ICH LAUFE, ALSO BIN ICH. EIN ERFAHRUNGSBERICHT MIT DRINK-EMPFEHLUNG VON SOPHIA SCHILLIK / CUCINA PICCINA

128

Ich laufe, also bin ich. Vielleicht ist dieses Mantra mein stärkster Antriebsmotor, der mich in Bewegung hält. Erst wenn ich die Laufschuhe an den Füßen spüre, die Beine über den Boden fliegen und der Sauerstoff durch meine Lunge pumpt, habe ich das Gefühl, mit mir im Einklang zu sein. An manchen Tagen fällt mir das Training leicht, an anderen muss ich mir einen kleinen Schubs geben. Die Anmeldung zum Nike We Own the Night-Run Ende Mai und zu meinem ersten Halbmarathon im September ist genau das. 10 km in Berlin sind es, fast 22 km in Köln. Während ersteres eher ein FunEvent mit Sportfaktor ist, muss ich mich für den Kölner Lauf ganz schön am Riemen reißen. 16 Wochen bleiben mir noch, um mein Training zu optimieren und mich für den großen Tag fit zu machen: Mit einem Wechsel aus langen, langsamen Läufen (ca. 15 km) und kürzeren, tempoorientierten Runs (8-10 km). Erst der Wechsel macht's und bringt einen dauerhaft nach vorne. Mindestens zwei, besser

sister-mag.com

dreimal pro Woche schnüre ich meine Laufschuhe, die ich mir nach eingehender Laufanalyse quasi auf meine Füße habe »schneidern« lassen, und setze mir meine Kopfhörer auf – mit guter Musik geht die Zeit wie im Flug vorbei. Wichtig ist, dass ich nicht mit knurrendem Magen loslaufe, sonst bricht ab der Hälfte die Energie weg und die Beine werden schwer wie Blei. Meist gibt es deswegen einen kleinen Powersnack am Nachmittag, der mich nicht in ein Verdauungskoma stürzt, aber meine Batterien auflädt: eine Banane mit Mandelmus beispielsweise oder einen leckeren Smoothie. Für diesen hier püriere ich Ananas, Papaya und Passionsfrucht im Mixer und schmecke ihn am Ende mit etwas Kardamom ab: Der Mix aus Eisen, Vitamin C, Calcium und Magnesium ist optimal für den Blutzuckerspiegel und den kleinen Jieper auf Süßes, den man gerade gegen 16 Uhr oft hat. Und der Kardamom? Bringt den kleinen Extrakick und wirkt dank der darin enthaltenen ätherischen Öle schön entspannend – auch das kann ich kurz vor Feierabend gut gebrauchen.


SPORTPLATZ

129

Ausgabe 13 | Juni 2014


130

sister-mag.com


SPORTPLATZ DOWNLOAD

Apropos Feierabend: Meist laufe ich direkt nach der Arbeit, damit ich keine Ausreden erfinden kann: Bei Wind und Wetter, oder wenn es gar nicht anders geht im Fitnessstudio. Wie viel, wie schnell und wie gut ich gelaufen bin, tracke ich mit der App Runtastic. Trotzdem gibt es auch mal Tage, an denen der Kopf und die Beine einfach nicht so wollen wie ich. Mir nicht allzu viel vornehmen, auf die von Tag zu Tag variierende Konstitution eingehen, musste ich allerdings erst lernen. Seitdem kann ich besser akzeptieren, wenn ich mein Tagesziel mal nicht erreicht habe. Laufstrecken mit mehrfachen Runden, die man zur Not auch mal minimieren kann, sind daher oft besser geeignet als eine lange Strecke ohne Wenn und Aber. Und besser einmal kürzer gelaufen als gar nicht! Kontinuität ist Silber, Spaß an der Sache Gold. Meist muss man ohnehin einfach machen, anstatt lange zu grübeln und das Training als Geschenk und nicht als Pflichtübung sehen. Gegen gelegentliche Motivationstiefs hilft es, sich Kleidung und Schuhe schon am Abend vorher zurecht zu legen oder die Sporttasche morgens mit ins Büro zu nehmen. Und natürlich schöne und funktionelle Laufklamotten, die Aussicht auf ein leckeres Dinner oder ein nettes Abendprogramm. Das Gratifikationsmodell hat noch jeden überlistet!

PASSIONSFRUCHT ­PAPAYA-POWER­ SMOOTHIE ZUTATEN ½ PAPAYA 4 PASSIONSFRÜCHTE 1 ANANAS 2 PRISEN KARDAMOM

PAPAYA VON KERNEN BEFREIEN (AM BESTEN MIT EINEM LÖFFEL). SCHÄLEN UND GROB WÜRFELN. PASSIONS­F RÜCHTE HALBIEREN UND FRUCHTFLEISCH HERAUSSCHABEN. WER DIE KERNE NICHT MAG, KANN DAS MARK DURCH EIN SIEB GIESSEN. ANANAS SCHÄLEN, VIERTELN, DEN HARTEN STRUNK IN DER MITTE HERAUSSCHNEIDEN UND DAS FRUCHTFLEISCH GROB ­H ACKEN. ALLE ZUTATEN IN DEN STANDMIXER GEBEN UND UNTER ZUGABE VON EIN WENIG W ­ ASSER FEIN PÜRIEREN. MIT DEM KARDAMOM VERFEINERN UND EVTL. MIT EIN WENIG HONIG ABRUNDEN. VIER GLÄSER KALT STELLEN UND MIT DEM SMOOTHIE BEFÜLLEN. SOFORT ­G ENIESSEN.

Ausgabe 13 | Juni 2014

131


Auf den vorangegangenen Seiten haben wir gelernt, wie wichtig Flüssigkeitszufuhr ist – ob beim Sport oder im normalen Leben! Wer nicht immer Lust auf Wasser hat, dem seien diese Alternativen von Bloggern aus aller Welt ans Herz gelegt! Wir haben jetzt nicht nur Durst, sondern auch Appetit!

BASILIKUMWASSER GOURMETGUERILLA.DE ZUTATEN 1 LITER WASSER OHNE KOHLEN­ SÄURE 12 GROSSE BASILIKUMBLÄTTER

132 1 LITER WASSER OHNE KOHLENSÄURE IM KÜHLSCHRANK GUT DURCHKÜHLEN. 12 GROSSE BASILIKUMBLÄTTER VON DEN STÄNGELN ABZUPFEN. DIE BLÄTTER 1-2 MAL ANKNICKEN UND IN DAS WASSER GEBEN. UNGEFÄHR EINE HALBE STUNDE IM KÜHLSCHRANK DURCHZIEHEN LASSEN. MIT EISWÜRFELN SERVIEREN.

sister-mag.com

TIPP WENN IHR FLASCHEN ODER GEFÄSSE MIT ENGER ÖFFNUNG VERWENDEN WOLLT, ROLLT DIE BLÄTTER EINZELN WIE EINE MINI-ZIGARRE AUF UND FÄDELT SIE DURCH DEN FLASCHENHALS. MIT HILFE EINES ESSSTÄBCHENS LASSEN SICH DIE BLÄTTER DANN AUCH WIEDER GANZ EINFACH AUS DER LEEREN FLASCHE ENTFERNEN.


SPORTPLATZ DOWNLOAD

COCONUT PUNCH ONEINGREDIENTCHEF.COM ZUTATEN 350 ML KOKOSWASSER 350 ML WASSER 50-60 G ANANAS 50-60 G BEEREN (HIM­ BEEREN/ERDBEEREN) 1/4 TEELÖFFEL SALZ 1 ESSLÖFFEL ­A HORNSIRUP EISWÜRFEL

BEEREN UND ANANAS IN EIN GROSSES EINMACHGLAS GEBEN. DIE FRÜCHTE ZERSTAMPFEN Z.B. MIT EINEM MÖRSER. CA. EINEN ¼ TEELÖFFEL SALZ HINZUFÜGEN. DAS SIND IN ETWA 500 MG, EINE GUTE MENGE VOR, NACH ODER WÄHREND EINES ANSTRENGENDEN WORKOUTS. GUT MIT DEM KOKOSWASSER VERMISCHEN. BEI BEDARF EINEN ESSLÖFFEL AHORN­ SIRUP HINZUFÜGEN. EISWÜRFEL HINZUFÜGEN UND NOCHMALS GUT UMRÜHREN. ENTWEDER SOFORT SO TRINKEN ODER FÜR EINE WEILE FÜR DIE AROMAENTWICKLUNG KÜHL STELLEN. DANN ENTWEDER ­D IREKT AUS DEM GLAS TRINKEN (MIT FRUCHT) ODER DURCH EIN SIEB IN EINE SPORT-TRINKFLASCHE GEBEN.

Ausgabe 13 | Juni 2014

133


MANGO LIMONADE VEGGIEZEST.COM

134

sister-mag.com


SPORTPLATZ DOWNLOAD

ZUTATEN 1 GROSSE MANGO 225 G ZUCKER 1,75 L WASSER ½ TEELÖFFEL SALZ EIN PAAR ZWEIGE ­F RISCHE MINZE MINERALWASSER

MUNDGERECHTE MANGOSTÜCKE, ­Z UCKER UND 350 ML WASSER IN EINEM TIEFEN TOPF ZUSAMMENFÜGEN UND AUF MITTLERER HITZE CA. 20 MINUTEN KOCHEN LASSEN. AUF ZIMMERTEMPERATUR AUSKÜHLEN LASSEN UND IM MIXER PÜRIEREN. MUS ZURÜCK IN DEN TOPF GEBEN UND MIT DEM REST DES WASSERS BEI MITTLERER HITZE FÜR 10-12 MINUTEN KÖCHELN LASSEN.

SALZ HINZUFÜGEN UND GUT VERRÜHREN. AUSKÜHLEN LASSEN.

135

IN EINEN KRUG SIEBEN UND IM KÜHLSCHRANK AUFBEWAHREN BIS DIE LIMONADE GUT DURCHGEKÜHLT IST. MINZE IN EIN ­G ROSSES GLASS GEBEN UND DIE LIMONADE EINGIESSEN. MIT MINERALWASSER AUFFÜLLEN UND MIT FRISCHER MINZE VOR DEM SERVIEREN GARNIEREN.

Ausgabe 13 | Juni 2014


PAMPELMUSEN-­H OLUNDERLIMONADE SUSANNE / LA PETITE CUISINE

RHABARBER EISTEE NOTWITHOUTSALT.COM

ZUTATEN

ZUTATEN

500 ML GRAPE­ FRUITSAFT (ETWA 5 FRÜCHTE)

8 STANGEN RHABARBER 1,85 L WASSER

3 EL HOLUNDERBLÜ­ TENSIRUP

1 ZITRONE HONIG

4 MINZZWEIGE

MINZE ODER BASILIKUM

EISWÜRFEL

136

GRAPEFRUITSAFT MIT HOLUNDERBLÜTENSIRUP MISCHEN UND MIT EIS UND MINZE SERVIEREN.

sister-mag.com

RHABARBER IN ~2,5 CM GROSSE STÜCKE SCHNEIDEN. GEMEINSAM MIT WASSER & ZITRONENSCHALE IN TOPF ZUM KOCHEN BRINGEN. BEI GERINGERER HITZE 30 MINUTEN KÖCHELN LASSEN. FÜR EINIGE STUNDEN AUSKÜHLEN LASSEN. DEN EISTEE DURCH EIN SIEB GIESSEN UND NACH BEDARF HONIG HINZUFÜGEN. ­K OMPLETT ABKÜHLEN LASSEN UND MIT MINZE (ODER BASILIKUM) GARNIERT UND MIT WEITERER ZITRONENSCHALE SERVIEREN.


SPORTPLATZ DOWNLOAD

137

Ausgabe 13 | Juni 2014


NATÜRLICHER SPORT-DRINK MADELINE / MADELINE NUTRITION ZUTATEN 950 ML KRÄUTER­ TEE, AUFGEBRÜHT ¼ TEELÖFFEL HI­ MALAYA- ODER MEERSALZ (KEIN HERKÖMMLICHES SPEISESALZ VER­ WENDEN, DA AUS DIESEM ALLE MINE­ RALIEN ENTFERNT WURDEN) 60 ML (ODER MEHR!) REINER SAFT (Z.B. ZITRONE UND ­L IMETTE)

138

1 EL HONIG 1 ZERSTOSSENE KALZIUM-MAGNE­ SIUM-TABLETTE ODER ½ TEELÖFFEL ­P ULVER

ALLE ZUTATEN ERWÄRMEN BIS ALLES VOLLSTÄNDIG AUFGELÖST IST UND ANSCHLIESSEND IM KÜHLSCHRANK AUFBEWAHREN.

sister-mag.com


SPORTPLATZ

ERDBEER-PFIRSISCH-WASSER SOPHIEKUNTERBUNT ZUTATEN LEITUNGSWASSER 1 HAND VOLL ­E RDBEEREN (CA. 5-6 STÜCK) 2 SCHEIBEN ­Z ITRONE 1 PFIRSICH

DER PFIRSICH UND DIE ERDBEEREN WERDEN ZUERST VOM KERN UND VOM GRÜNZEUG BEFREIT UND IN KLEINE SCHEIBCHEN GESCHNITTEN. DAS GANZE MIT EINEM LITER WASSER AUFFÜLLEN UND BEI BEDARF MIT EISWÜRFELN KALT SERVIEREN.

DOWNLOAD REZEPTKARTEN

139

ENDE


1 

bitgym.com



@BitGym



fb.com/bitgymfan

Ihr kennt das bestimmt, das Trainieren im Fitnessstudio oder zu Hause wird sehr schnell langweilig. Die Eintönigkeit und der Mangel an Motivation machen es wirklich schwierig, nicht nur ein individuelles Training abzuschließen, sondern auch regelmäßig mit Freude Sport zu treiben. Weniger als fünf Prozent der US-Amerikaner kommen der Empfehlung nach, sich 30 Minuten am

Eine sehr persönliche Geschichte hat mich dazu inspiriert, BitGym voranzutreiben, um damit Menschen zu helfen. Ein sehr enger Freund wurde mit einer schweren Krebserkrankung diagnostiziert. Durch die Chemotherapie war er so schwach, dass er das Krankenhaus, in dem er behandelt wurde, nicht mehr verlassen konnte. Der einzige Weg

für ihn, sich zu bewegen, war ein Laufband vor einem älteren Fernseher im Keller des Krankenhauses. Ich wollte eine bessere Lösung finden und ihn damit glücklich machen. Das Projekt begann also als Werkzeug, das es gesundheitlich beeinträchtigten Menschen leichter machen sollte, sich trotz ihrer Krankheit zu bewegen. Unser jetziges Ziel

STARTUP SPOTLIGHT

BITGYM

IDEE Tag sportlich zu betätigen. Diese sind aber nötig, um dauerhaft gesund zu bleiben. BitGym möchte erreichen, dass Sport mehr Spaß macht. Wir von BitGym glauben an: (1) Trainieren soll Spaß machen und nicht langweilen, (2) die Sportler sollen sich voll auf das Workout konzentrieren und sich dabei nicht ablenken und, (3) dass Technologie Leute miteinander verbinden kann. ist aber auch, dass Trainieren zu Hause für jeden interessant wird. Wir erhalten viel Feedback von BitGym-Anwendern, die uns davon erzählen, wie sehr sich ihre Lebensqualität durch das Programm verbessert hat. Gerade aber von denjenigen, die nicht rausgehen können, bekommen wir besonders viele Kommentare. Wir aus dem Team haben

140

3


2

DAS PRODUKT

Bitgym bietet zurzeit unbegrenzten Zugang zur Plattform durch ein Abo für 7,99$ pro Monat. Unsere Programme sind so aufgebaut, dass man sie vor einem Laufband, Fahrrad, Crosstrainer oder Stepper abspielen kann und die Nutzer dabei das Gefühl haben, dass sie gerade an berühmten Urlaubszielen, wie z.B. dem Grand Canyon, joggen, wandern oder Rad fah-

ren. BitGym bietet Videos (in Ultra HD Auflösung gefilmt) von Orten weltweit, mit wunderschönen Landschaften. Dazu kommt eine große dynamische Video-Plattform mit mehreren hundert Videos, die wöchentlich aktualisiert wird. BitGym zeichnet sich auch durch eine hohe Interaktivität aus, da eine intelligente Kamera mittels einer 3D-Analyse die Schnelligkeit der Bewegungen des Nutzers ana-

lysiert. Das bedeutet, je schneller sich der Sportler bewegt, desto schneller wird auch das Video abgespielt. Dazu werden auch Geräusche aus der Natur eingespielt. Als Anwender muss man sich jedoch keinen iPod oder ein Bluetooth-Gerät kaufen, da es schlicht mit einer Kamera funktioniert. BitGym ermöglicht es den Usern, die Videos auf dem Gerät zu speichern oder direkt herunterzuladen. 141

alle regelmäßig Kontakt zu den Anwendern. Wir möchten es gerne allen ermöglichen zu reisen, auch wenn sie es nicht selber können. Wir möchten den Anwendern Freude bereiten, deswegen fragen wir uns auch jeden Tag erneut: Wie können wir durch Technologie das Leben von Menschen verbessern?

INSPIRATION

BitGym ist derzeit eigenfinanziert.

4

FINANZIERUNG

Ausgabe 13 | Juni 2014


5

ZUKUNFT

Wenn ich in 5 Jahren zurückblicke, würde ich mir wünschen, dass wir mit BitGym die Lebensqualität von Millionen von Menschen verbessert haben. Erstrebenswert wäre, dass die Anwender mindestens vier Mal in der Woche trainieren. Dabei wäre es optimal, wenn die Nutzer ihre Reise zu mehr Fitness genießen und die Angebote von BitGym mit Begeisterung nutzen.

6

KONKURRENZ

Wir sehen es als größte Schwierigkeit, die Menschen im ersten Schritt dazu zu bewegen, regelmäßig Sport zu treiben. Fernsehen und andere Ablenkungen, bei denen der Körper sich nicht bewegt, entfernen den Geist vom Körper und machen ihn benommen. Diese Ablenkungen sind auch unsere größten Konkurrenten. Zwar ist es populär, fernzusehen

und dabei Sport zu treiben, gesund für den Körper ist das jedoch nicht. Es gibt zurzeit kein Gerät, um Körper und Geist aktiv zu verbinden und ein genussvolles Erlebnis von Bewegung zu kreieren, besonders wenn wir uns drinnen aufhalten. BitGym ist daher einzigartig, es ist ein fesselndes und zugleich interaktives Programm für jeden.

Berkeley Bay Area,

BitGym

aus-

Wir sind hier in der San

­California

schließlich digitale Fit-

Francisco Bay Area, der

ness- und Wellnessplatt-

Hauptstadt der Foodies!

form, die auf den meisten

Und weil es Kalifornien

Mobilgeräten, wie A ­ pple/

ist, haben wir das Glück,

iOS, Google/Android und

dass es hier viel frisches

Amazon/Kindle Fire, läuft.

gesundes

142

ist

eine

Essen

gibt.

Grünkohl ist gut und billig, aber zu einer leckeren

10

STADT

11

MEIST GENUTZTE SOFTWARE

12

H


7

LEBENSLAUF DES GRÜNDERS

8

ERSTE MITARBEITER

9

NAME

So wie wir auch den Kör-

–– COO Janalent ­(verkauft 2013) –– S. VP UnitedHealth Group –– HBS Executive ­Curriculum 


BitGym ist ein festes

per und den Geist mitein-

Team aus vier Personen,

ander verbinden möchten,

die

zusammenarbeiten,

um ein volles interakti-

um den Nutzern das bes-

ves und genussvolles Er-

te und eindringlichste Er-

lebnis zu schaffen, sollte

lebnis bieten zu können.

auch der Name für dieses

Wir sind ein sehr vielsei-

Produkt, das Digitale und

tiges Team, aus unter-

die Umwelt bzw. Fitness-

schiedlichen

Bereichen

geräte, in der das Pro-

wie Medizin, Gaming und

gramm angewendet wird,

Technik.

verbinden. 143

Pizza sagen wir natürlich

Morgens um 6 beginne

Am liebsten höre ich Na-

auch nicht Nein. Wir ver-

ich mein Workout, durch

turgeräusche

suchen, ungesunde Le-

das ich gleichzeitig in die

ich mit BitGym Cardio

bensmittel zu vermeiden,

Welt reisen kann – Bitgym

trainiere!

aber in manchen Näch-

ist mein Reisepass hin zu

ten, wenn wir besonders

großartigen Naturschau-

hart arbeiten, kommen

plätzen wie dem Grand

wir auch in Versuchung...

Canyon, Venedig, den Al-

HAUPTNAHRUNGSMITTEL

während

pen oder der wundervollen Stadt Chicago.

13

LIEBLINGS WORKOUT

14

WORKOUT MUSIK


Schwanger? Das heiĂ&#x;t nicht unbedingt, dass das Sportprogramm aus­ gesetzt werden muss. Auf den folgenden Seiten haben wir zu diesem sehr speziellen Thema verschiedenste Experten befragt, Yogaroutinen entwickelt und Mamis interviewt.


ANZEIGE

146

s

Um ins Thema »Sport & Schwangerschaft« einzustimmen, haben wir fünf Mamas (und Bloggerinnen) gefragt, wie sie mit Sport während ihrer Schwangerschaft umgegangen sind. Ihre Erfahrungsberichte findet ihr auf den nächsten Seiten und auch ein Klickblick auf ihre Blogs lohnt sich auf jeden Fall!

l t i c r h o p

1

Früher war ich sehr regelmäßig im Fitnessstudio anzutreffen, aber durch mehrere Umzüge und Ortswechsel blieb das irgendwann auf der Strecke. Mit dem Gerätetraining im Sportstudio habe ich tatsächlich erst wieder in der Schwangerschaft begonnen. Ich wollte gern fit bleiben, aber die Ärztin hatte mir von meinen geliebten Touren mit dem Mountainbike abgeraten - die Gefahr durch Stürze im Gelände sei zu hoch und im Falle eines Falles sei der Weg in die Klinik einfach zu lang. Das Krafttraining habe ich erst ruhig und dann aber zunehmend ambitioniert betrieben, immer angepasst an mein Allgemeinbefinden und den Bauchumfang. Mit fortschreitendem Kugelwachstum wurden auch immer wieder andere Muskelgruppen wichtig; so habe ich

sister-mag.com

er

Kathar sc

hwang

natürlich zunehmend Training für den Rücken betrieben – aber durchaus auch für Oberschenkel und Po, denn es bückt und beugt sich mit Babybauch doch ganz anders! Im 8. Monat war ich so fit wie lange nicht mehr und hatte kaum Schwangerschafts-Zipperlein oder Rückenschmerzen. Und ich war sogar ziemlich stolz auf mich, dass ich trotz Kugel ganz normal trainieren konnte (Und pssst: Die Aufwärmphase auf dem Crosstrainer nutzte ich immer, um mich über den neusten Klatsch und Tratsch in diversen Magazinen zu informieren!). Leider musste ich zum Ende der Schwangerschaft das Training aufgrund einer Mutter­ mundhalsverkürzung aufgeben. Das fand ich sehr schade, denn der Sport war ein toller Begleiter durch die vorherigen Monate gewesen.


®

rina

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

Katharina Kraatz steckt nicht nur hinter dem Foodblog Katharina kocht , sondern tweeted seit kurzem auch als­ @MamaGezwitscher über Stilldemenz, Kinderwagen und den alltäglichen Wahnsinn mit Baby.

Ein paar Wochen nach der Geburt meines Sohnes habe ich wieder mit dem Sport begonnen, erst mit klassischer Rückbildungsgymnastik, und seit kurzem auch wieder mit dem Krafttraining. Das tut mir körperlich und seelisch gut und ist meine Stunde Baby-Auszeit, die nur mir allein gehört. Allerdings trainiert man mit Baby wesentlich effektiver – lange Pausen und der ausgedehnte Schwatz mit der Trainerin sind nun nicht mehr dabei…

147

Der einzige Punkt, den ich beim Sport in Schwangerschaft und Stillzeit wirklich wichtig finde: einen gut sitzenden und stützenden BH tragen! Ansonsten: Einfach loslegen!

Ausgabe 13 | Juni 2014


Anna 148

Als ich mein erstes Kind erwartete, war alles schön. Der Bauch war schön, die Ultraschallbilder waren schön, das Leben war schön – wir waren rundum glücklich. Und was für ein Segen, das Baby und ich waren gesund! Dachte ich. Denn zu Beginn des letzten Schwangerschaftsdrittels wurde bei einer Routineuntersuchung eine sogenannte Schwangerschaftsdiabetes festgestellt. Meine Welt stürzte ein. Ich fühlte mich schuldig und dachte sofort, ich hätte die erhöhten Zuckerwerte selbst verschuldet, dabei hatte ich doch so auf meine Ernährung geachtet und alle Regeln befolgt, die Schwangere so befolgen sollten. Dennoch traf es mich und ich musste von nun an alle meine Gewohnheiten der neuen Situa­ tion anpassen. Schließlich wollte ich

sister-mag.com

auf keinen Fall die Gesundheit meines Babys gefährden, das unter erhöhten Zuckerwerten zu leiden gehabt hätte. Also fing ich an, mich kohlehydratarm zu ernähren und nach jeder Mahlzeit meinen Blutzucker zu messen. Ich stellte schnell fest, welche Lebensmittel meine Werte ansteigen ließen: Weißmehl, Pasta, weißer Reis, bestimmte Obstsorten und natürlich Zucker in jeder Form. Ich fing an, meine Mahlzeiten sehr bewusst anders zu planen: viel Rohkost, Eiweißprodukte und Beeren, gedünstetes und gebratenes Gemüse, Fisch und Fleisch und dafür sehr wenige Kohlenhydrate bzw. mehr von den »Guten«. Ich stellte auf Vollkornprodukte um, verzichtete auf Weißmehl, Zucker und Reis und gewöhnte mir an, vor jeder Mahlzeit


SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

Anna Luz de León ist Mami-Bloggerin (www.berlinmittemom.com) und freie Autorin. Mit ihren 3 Kindern und ihrem Mann lebt sie mitten in Berlin. Auf ihrem Blog berlinmittemom schreibt sie über den wirbeligen Alltag mit Kindern in der Hauptstadt.

Rohkost, Salat oder Quark zu essen. Außerdem wurde mein Crosstrainer wieder belebt, der schon zum Kleiderständer mutiert war. Jeden Abend bis zur Entbindung zog ich mindestens 5 Kilometer darauf durch, was meine Zuckerwerte schön unten hielt. Auf diese Weise hatte ich den Schwangerschaftszucker im Griff und brauchte kein Insulin. Netter Nebeneffekt: ich ging mit demselben Gewicht in die Entbindung, das ich vor der Schwangerschaft schon gehabt hatte und war danach 11 Kilo leichter. Einen Teil meiner neuen Gewohnheiten habe ich auch nach der Entbindung beibehalten – das disziplinierte tägliche Sporteln gehört leider nicht dazu. Aber ich arbeite dran!

149 Schwangerschaftszucker ist eine Form von Diabetes Typ 2 und tritt üblicherweise im letzten Trimester auf. Es gibt insulinpflichtige Verläufe und solche, die mit Sport und Ernährung unter Kontrolle zu bringen sind. Fürs Baby sind vor allem die erhöhten Nüchternwerte gefährlich, denn sie führen zu schnellem Wachstum und Gewichtszunahme, während die Organe nicht schnell genug mit reifen. Der Glukosetoleranztest gehört nicht zur Standardvorsorge, deshalb werden leichte Verläufe auch übersehen. Sport und zuckerkonforme Ernährung sind deshalb eine gute Empfehlung in der Schwangerschaft.

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

150

Saskia, Clubberaterin im Fitnessstudio Hard Candy Fitness Berlin, ist M ­ utter eines kleinen Sohnes.

sister-mag.com

Photos: Nora Maria Leithaus

Ich hatte nie große Probleme mit meiner Figur. Ich war immer groß und schlank (178 cm/Konfektion 36) und hatte eine Toleranzgrenze von +/- 5kg. Viele Leute schätzen mich äußerlich sehr sportlich ein, wobei ich mich nie wirklich für Sport begeistern konnte. Nachdem ich erfuhr, dass mein Sohn unterwegs ist, habe ich sofort mit dem Rauchen aufgehört und prompt die ersten 10 kg in den ersten zwei Schwangerschaftsmonaten zugenommen. Durch falsche Ernährung, Wassereinlagerungen und wenig Bewegung landete ich schlussendlich bei einem Mehrgewicht von insgesamt 30 kg. Darunter habe ich sehr gelitten, denn vier Konfektionsgrößen mehr bedeuteten schlimme Einbußen gegenüber meinem körperlichen Wohlbefinden. Viele Ratgeber und mein innerer Schwangerschafts-Schweinehund hielten mich davon ab, Diäten


FITNESSSTUDIO

Saskia einzuläuten oder sogar konsequent mit Sport zu beginnen. Lediglich beim Schwimmen fühlte ich mich leicht und war somit war das mein Favorit. Um es vorweg zu nehmen, meine Einstellung hat sich dahingehend komplett verändert. Jedes Kilo zu viel war im Nachhinein eine Qual. Und selbst 1,5 Jahre nach der Geburt habe ich noch immer damit zu kämpfen, obwohl ich meine Lebenseinstellung komplett geändert habe. Letztendlich habe ich während der Stillzeit zwar auf eine Diät verzichtet, um meinem Sohn nicht die Giftstoffe zu übertragen, aber ich habe meine Ernährung radikal umgestellt. Zudem habe ich in meiner Elternzeit versucht mindestens ein halbes Jahr jeden Tag zu Hause Übungen zu machen. Dafür habe ich mir sämtliche Apps heruntergeladen und versucht, mich nach einer erfolgreichen SportWoche und jedem Kilo, das purzelte,

mit leckerer Schoki zu belohnen – das ist und bleibt nämlich immer meine Gefahrenquelle. Leider war auch hier sehr schnell eine klare Stagnation zu erkennen. Durch meine neue Arbeit als Clubberaterin im Fitnessstudio Hard Candy Fitness (Rosenthaler Str. in Mitte) konnte ich die Gründe dafür schnell herausfinden. Das Ergebnis bei meinem Gesundheitscheck hat gezeigt, dass ich viel zu wenig und mit viel zu großem Abstand zwischen den Mahlzeiten zu mir nehme. Während eines Ernährungskurses habe ich gelernt, dass regelmäßiges und bewusstes Essen, in Verbindung mit Krafttraining und Ausdauersport, mich langfristig zu meinem Ergebnis führen wird. Mein Ziel, im August in mein Hochzeitskleid in Größe 36 zu passen, werde ich so mit aller Wahrscheinlichkeit erreichen.

Ausgabe 13 | Juni 2014

151


Co

Vor meiner Schwangerschaft hatte ich schon über zehn Jahre – mal mehr, mal weniger, aber immer begeistert – Yoga gemacht. Soweit möglich trainierte ich jede Woche. Als junge Erwachsene war das sogar mein einziger regelmäßiger Sport. Als mir meine Iyengar-Lehrerin dann riet, während des ersten Trimesters der Schwangerschaft auf die Teilnahme an ihrer Klasse zu verzichten, war ich den Tränen nahe.

152

Courtney Tenz, Autorin, Redakteurin und Übersetzerin, schreibt über europäische und skandinavische Kultur, Musik, Lifestyle und Fashion. www.courtneytenz.com

sister-mag.com

Mein Frauenarzt hatte die Wichtigkeit körperlicher Betätigung für einen gesunden Verlauf meiner Schwangerschaft betont und daher sollte das Sonnengebet solange Teil meines Tagesablaufes bleiben, wie es mein wachsender Bauch zuließ. Statt dem Rat der Lehrerin zu folgen, ging ich also einfach in ein anderes Yoga-Studio, in dem die Kursleiterin selbst während


FITNESSSTUDIO

ourtney der Schwangerschaft Yoga gemacht hatte. Dort wurden wöchentliche Schwangerschaftskurse angeboten, die sich auf das weniger intensive ­Vinyāsa konzentrierten, bei dem die Positionen länger gehalten werden. So kann laut Kursleiterin das Durchhaltevermögen für die Wehen gestärkt und Drehungen sowie die Einbindung des Beckenbodens vermieden werden.

Ich fand’s großartig und das Baby auch. Auf eine bestimmte Stellung, bei der wir auf unseren Zehen balancierend für eine gefühlte Ewigkeit in der Hocke verweilen sollten, hätte ich zwar gut verzichten können. Meine Kursleiterin empfahl mir das aber als gute Übung für die Wehen, in denen man auch nicht einfach aufhören kann, egal wie groß der Schmerz

sein mag. Ein Mantra, das mich dann auch prompt bis in den Kreissaal begleitet hat.

Die Tatsache, dass ich nur ein paar Stunden vor der Geburt noch beim Yoga war und mir das Mantra ganz frisch im Ohr lag, hat dabei sicher auch geholfen. Gegen Ende meiner Sivasana-Meditation an diesem Abend spürte ich plötzlich, wie das Baby in meinem Bauch herum purzelte, als ob es mich auffordern wollte, weiterzumachen. Dieses Purzeln hat dann auch nicht mehr aufgehört bis meine Kleine 14 Stunden später zur Welt kam. Wenn ich heute von werdenden Müttern nach Tipps gefragt werde, schlage ich ihnen immer Yoga vor. Ein Hob­by, das meinem Baby und mir auch heute noch große Freude bereitet.

Ausgabe 13 | Juni 2014

153


154

Schon bevor ich schwanger wurde war ich sportlich und habe auf meine Ernährung geachtet. In der Schwangerschaft wollte ich daher supergesund essen, Zucker vermeiden und natürlich aktiv bleiben! Sollte doch ganz einfach sein, wo es doch schon vorher gut geklappt hat. Da hat mir die Natur allerdings einen Strich durch die Rechnung gemacht: Mir war die ersten 3 Monate permanent so übel, dass ich nur das einfachste Essen in kleinen Bissen runter gebracht habe (z.B. mürbe Kipferl, Buttermilch etc.) - soviel zur ausgewogenen Ernährung. Nach diesen ersten ca. 12 Wochen wurde es allerdings viel besser und ich hab versucht, wieder mehr Gemüse und Protein (in Form von magerem weißen Fleisch, Eiern und Fisch) in mein Leben zu bringen, um mich länger satt und voller Energie zu

sister-mag.com

Ulr

fühlen. Trotzdem konnte ich Zucker nicht gänzlich vermeiden. Ab und zu machte mein Kreislauf einfach nicht mit und ich brauchte schnelle Energie oder ich hatte einfach das Verlangen danach. Ich konnte meinen Süßigkeitenkonsum allerdings in Grenzen halten - ein paar Stücke für den Gusto, keine Heißhungerattacken, somit war das für mich in Ordnung.

Bezüglich der Workouts wurde ich leider auch gleich zu Beginn ausgebremst. Durch die ständige Übelkeit in den ersten Wochen und auch ­extreme Müdigkeit schaffte ich es nach der Arbeit einfach nur noch ins Bett. Einzig die Spaziergänge mit meinem Hund habe ich nach wie vor genossen und so auch etwas Bewegung gehabt. Ab dem 4. Monat sollte dann alles anders werden, ich wollte wieder mehr trainieren! Leider musste ich mich dann aufgrund eines bei mir


FITNESSSTUDIO

rike

vorhandenen Frühgeburtsrisikos erst recht wieder schonen und das höchste der Gefühle waren weiterhin die Spaziergänge. Ich habe allerdings meine Ärztin bei jeder Kontrolle erneut auf den Sport angesprochen und mir wurde dann ungefähr im 7 Monat auch wieder ein bisschen Sport erlaubt (juhu!!) - ab da machte ich regelmäßig etwas Wirbelsäulengymnastik, Arm- und Schultertraining und bin wieder vermehrt Treppen gestiegen (für Beine und Po). Das Spazierengehen mit dem Hund ist nach wie vor ein Fixpunkt in meiner Schwangerschaft, Spaziergänge in der freien Natur würde ich jeder Schwangeren unbedingt empfehlen!

Ulli, schreibt auf ihrem Blog Fit und glücklich (http://fitundgluecklich.net) über Themen wie Ernährung, Sport und Lifestyle. Bedingt durch ihre derzeitige Schwangerschaft kommen nun auch regelmäßige Berichte über die ereignisreichen 9 Monate hinzu.

155


ANZEIGE

l t i c r h o p

s

Jana Wolff 2 Experten-Interview

sc

er

frag

hwang

156

Nachdem uns fünf Mamas von ihren Erfahrungen berichtet hatten, suchten wir als nächstes Hilfe bei einigen Experten. So besuchten wir Jana Wolff – Inhaberin vom Lady Center Freiberg

(und Covermodel

von sisterMAG N°9) in ihrem Fitness-Studio und stellten ihr allerlei Fragen über Sport in der Schwangerschaft und Rückbildungsmaßnahmen nach der Geburt. Im Anschluss ans Interview findet ihr dann

Interview sister-mag.com

die Do's und Dont's aus der Sicht von Per-

Theresa Neubauer sonal Trainerin Diana Dua ab Seite 168 „.


®

Das Thema, über das wir heute

sprechen wollen, ist »Schwangerschaft & Fitnessstudio«. Was gibt es während der Schwangerschaft für

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

sollten auf sich selbst achten und darauf, ob sie sich unwohl fühlen oder sogar Angst haben, Sport zu machen. Für diejenigen, die gerne weiter Fit-

Do’s und Dont’s im Fitnessstudio?

ness betreiben möchten, ist es sogar

erzählen Euch die Frauen von sich

die Muskulatur und das Herz-Kreis-

gebt ihr dann für Ratschläge?

die Entbindung als auch für die Zeit

Und wie funktioniert das überhaupt:

ratsam, nicht damit aufzuhören: Um

aus, dass sie schwanger sind und was

lauf-System fit zu halten, sowohl für

In den Verträgen unseres Fitnessstudios ist beispielsweise festgehalten, dass schwangere Frauen unverzüglich aus dem geschlossenen Vertrag austreten können, wenn sie sich unwohl fühlen. Es gibt aber auch viele Frauen, die gerne weitertrainieren. Die meisten Frauen kommen auf uns zu, sobald sie erfahren, dass sie schwanger sind – auch wenn es noch ganz frisch ist – damit wir und die Trainer in den Kursen Bescheid wissen und Tipps geben können, auf was geachtet werden muss. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, das Fitnessstudio zu besuchen, wenn man schwanger ist! Die Schwangeren

nach der Geburt. Wer schon immer Sport gemacht hat, sollte bei seiner Sportart bleiben. Was nicht ratsam ist: Wenn die Schwangere

bislang

beispielswei-

se immer Fitness gemacht hat, sollte sie nun keinen Marathon laufen. Extremsportarten sollten im Allgemeinen vermieden werden. Genauso wie Mannschaftssportarten und auch Tennis oder Squash, weil das Verletzungsrisiko dort einfach zu groß ist. Außerdem enthalten diese Sportarten ruckartige Rotationsbewegungen, die nicht gut für schwangere Frauen sind. Optimal sind dagegen zum Beispiel Fahrrad fahren, Fitnesstraining, Yoga, Pilates, Walken und Schwimmen. Das

Ausgabe 13 | Juni 2014

157


ANZEIGE

Wichtigste dabei ist immer, den Sport

Gerade für die Entbindung ist es

sanft durchzuführen.

außerdem das Wichtigste, den Be-

Ab der 12. Schwangerschaftswoche

ckenbogen zu trainieren, zu lernen:

sollte man darüberhinaus sein Leistungslevel weiter reduzieren. Wenn die Schwangere vorher beim Sport

Und welche Übungen würdest Du

eine Leistung von 100% erbracht hat,

für den Beckenboden empfehlen?

wird dann eine Verminderung auf 60%

Pilates-Übungen sind echt super da-

empfohlen. Trotzdem ist es von Vorteil, in Bewegung zu bleiben und Sportar158

anspannen und entspannen.

ten (ausgenommen Extremsportarten), denen man immer gerne nachgegangen ist, weiter treu zu bleiben.

Und das gilt durchaus auch für Ge-

räte im Fitnessstudio?

Ja, dadurch, dass die Gewichte und Bewegungszahlen einstellbar sind,

für. Denn dort wird bei vielen Übungen gelernt, den Körper anzuspannen, den Beckenboden mit aufzubauen, aber auch die Anspannung wieder loszulassen, den Beckenbogen wieder zu lösen. Ebenfalls wird geübt, das Becken an sich zu kippen.

Und wenn ihr wisst, eine Kundin

ist schwanger, achtet ihr dann mehr

ist dies möglich. Anstatt jedoch auf

darauf, was diese trainiert?

Leistungssteigerung oder Muskelauf-

Wir geben viele Tipps und fragen vor

bau zu setzen, sollten Schwangere den Muskel lediglich ansprechen und die Muskulatur bearbeiten. Also beispielsweise statt 6-8 Wiederholungen bei einem höheren Gewicht, lieber 1215 Wiederholungen bei einem niedrigeren Gewicht durchführen.

sister-mag.com

allem immer nach, ob es den Frauen gut geht. Und wenn eine Schwangere wirklich schon kurz vor der Entbindung steht – das haben wir kürzlich erst gehabt, eine Kundin ist wirklich fast bis zum letzten Tag gekommen


SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

– steht dauerhaft jemand von uns da-

te. Es gibt außerdem neuere Erkennt-

neben und schaut, ob alles in Ord-

nisse dahingehend, dass der Körper

nung ist. Die meisten Schwangeren

nach einer längeren Trainingspau-

merken aber auch selbst, wie weit sie

se schneller übersäuert, sich Lactat

gehen können. Man sollte auch wirk-

bildet und dann auch die Milch sauer

lich nicht zu übermütig werden und

wird. Um diese Lactat-Ansammlung

aufpassen, dass man sich nicht über-

zu verhindern, sollten Schwangere

schätzt. Dafür sind wir natürlich auch

oder stillende Mütter beim Training

da und weisen darauf hin, wann einen

regelmäßig trinken.

Gang heruntergefahren werden muss.

Ich empfehle es den Frauen sogar,

Nun zum Thema Rückbildung:

Was kann das Fitnessstudio hierfür beitragen?

Erst einmal sollte die junge Mutter die Zeit genießen und sich in der neuen Rolle zurechtfinden. Grundsätzlich raten wir immer dazu, erst 4 Wochen nach der Entbindung wieder mit Fitness zu beginnen, damit der Körper auch Zeit hat, sich zu erholen. Schließlich ist eine Entbindung kein Spaziergang, weder für die Mutter, noch für das Kind. Auch wird gesagt, dass eine stillende Mutter nicht zu hartes Krafttraining absolvieren sollte, weil sonst die Milchproduktion ausbleiben könn-

erst nach der Stillphase wieder anzufangen zu trainieren: Ganz langsam, so wie man anfängt, wenn man ewig lange keinen Sport gemacht hat, mit leichtem Training, mit ganz geringen Gewichten, mit geringen Wiederholungen und geringem Herz-Kreislauf-Training. So wird der Körper wieder sukzessiv aufgebaut. Auch Rückschläge müssen eingeplant werden: Zwischendurch wird es immer mal einen schlechten Tag geben und das ist auch nicht dramatisch.

Ist es ratsam, zuhause Bauchmus-

kelübungen durchzuführen oder ein

Fitnessstudio zu besuchen, wenn man

Ausgabe 13 | Juni 2014

159


ANZEIGE

nach der Entbindung speziell seinen Bauch trainieren möchte?

Beides. Natürlich ist es für uns gut, wenn die Leute ins Fitnessstudio kommen. Aber ich rate grundsätzlich dazu, gleich morgens nach dem Aufstehen zu Hause Crunches zu machen. Wenn man nach dem Stillen wieder 160

mit dem Training anfängt, sollte man auch schnell wieder mit der Bauch-

einfügen. Entweder von oben herauf oder aus der Sitzposition nach unten drehen, um Bauch und Rücken schön als Kombination zu trainieren. Aber auch die Beine und der Po sollten nicht vergessen werden. Was außerdem noch sehr wichtig ist, ist das Beckenboden-Training.

Welche Übungen gibt es hier?

arbeit beginnen. Auch der Rücken

Das kann man im Fitnessstudio und

darf nicht vergessen werden, sodass

im man im Kurs machen, beispiels-

der Körper wieder gänzlich angeregt

weise beim Pilates. Dabei wird das so-

wird, die Muskulatur wieder arbeitet

genannte »Powerhouse« angespannt.

und der Körper so schnell wie mög-

Dies kann sowohl an den Geräten ge-

lich in einen Fast-Ausgangszustand

macht oder auch ins das Kurspro-

zurück gebracht wird.

gramm integriert werden. Es geht eigentlich im Allgemeinen immer um

Und was sind für Dich die effektivs-

ten Bauchmuskel-Übungen, die man auch zu Hause machen kann?

Zum einen gibt es die ganz klassischen Sit-Ups für die gerade Bauchmuskulatur. Zusätzlich kann man in die Sit-Ups eine leichte Eindrehung

sister-mag.com

Anspannung und Entspannung. Dafür gibt es auch Trainings-CDs, die nicht nur körperlich, sondern auch mental unterstützen, z.B. mit Hilfe Progressiver Muskelentspannung. So können die Neumütter auch mal wieder an sich denken!


t l r i c o p

s

ch

wan

Yoga

Kurze Routinen für Schwangere

r

3

ge

illustration  Alice Williamson fotos  Cris Santos Eine Sportart, die gerade in den Monaten der Schwangerschaft, Kraft, Ruhe, Entspannung und innere

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

h

s

®

Zufriedenheit

Atemübung

In eine komfortable Sitzposition mit überkreuzten Beinen kommen. Auf dem Block sitzen, um Becken über die Knie zu heben. Dies führt zu mehr Freiraum im Körper für Dich und das Baby.

bringen

kann, ist Yoga. Während alle Bänder, Sehnen und auch die Wirbel-

161

säule mit jeder Woche stärker beansprucht werden, helfen die behutsame Dehnung und Kräftigung durch Yoga-Übungen, sich auf die Geburt vorzubereiten. Gemeinsam

mit

Illustratorin

Alice Williamson entwickelten wir daher zwei kleine Übungsroutinen, die auch zu Hause, nach dem Aufstehen oder kurz vor dem Einschlafen absolviert werden können!

Das benötigt man: Yoga-Matte & Yoga-Block (oder dickes Buch)

Die Hände auf die Knie oder den Babybauch legen. Die Augen schließen. Sich ganz auf die Nase konzentrieren, während man vorsichtig durch die Nase einatmet und die Luft wieder gehen lässt – durch Nase oder Mund. Dies hilft dir dabei, dich komplett auf die Sequenz zu fokussieren. Mehrmals ein- und ausatmen.

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

21

seitl.

Dehnung

2

ausatmen

Einatmen

162

Linke Hand zum Boden, einatmen. Den rechten Arm zur Seite und nach oben bewegen. Brustbein nach oben ziehen und ausatmen. Zur linken Seite dehnen. Dabei den anderen Sitzknochen nach unten

25

schieben. Zur Mitte zurück, einatmen. Zur anderen Seite dehnen. Mehrere Male wiederholen. Die Hand dabei fest in den Boden stemmen, Ellbogen zum Körper.

Schmetterling und rollende Bewegung

Fußunterseiten zueinander führen. Leistenregion & Innenschenkel öffnen. Mit den Beinen etwas wippen und auf die Atmung achten.

sister-mag.com

Tief einatmen und beim Ausatmen langsam nach vorne lehnen, dann langsam Wirbel für Wirbel wieder nach oben rollen.


®

3

Rotierende Bewegung

Beine zur Seite ausbreiten. Gerade sitzen, auf Länge in der Wirbelsäule achten. Es hilft, auf einem Klotz zu sitzen. Hände ineinander verschränken, die Ballen aneinanderdrücken.

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

4

Jetzt eine kreisförmige Bewegung 360° um die eigene Mitte beginnen. Dabei die Atmung nicht vergessen. Nach einigen Wiederholungen zur anderen Seite drehen.

Die Wirbelsäule wird in der Schwangerschaft besonders beansprucht, weshalb diese rollende Vorwärtsbeuge es den Rückenwirbeln ermöglicht, wieder etwas Freiheit zu genießen und zu entspannen. Das kontrollierte und tiefe Atmen kann auch helMit der letzten Vorwärtsbeuge fen, im ersten Trimester halte die Position, atme tief das Gefühl der Übelkeit ein und aus. ein wenig zu mindern.

Ausgabe 13 | Juni 2014

163


ANZEIGE

62

Sonnengruß nach oben n schaue

164 In eine komfortable, stehende Posi­ tion kommen, Beine hüftweit auseinander. Einatmen, beim Ausatmen den Babybauch mit der Hand leicht zu sich schieben.

An den vorderen Rand der Matte kommen. Die Arme nach außen führen und über den Kopf heben, zu den Fingerspitzen schauen. Einatmen.

Arme zur Seite führen und dabei ausatmen.

7

ausatmen

Beim Ausatmen nach unten beugen und die Fingerspitzen zum Boden bringen.


®

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

Einatmen

165 Die Knie beugen und in eine fast sitzende Position kommen. Arme vor dem Körper zusammenführen.

Arme über den Kopf nach vorn und oben heben. Hier kurz halten. Einatmen.

Einatmen

Das rechte Bein nach hinten strecken. Einatmen. Weiteratmen und die Hände unter den Schultern platzieren. Nun das rechte Knie zum Boden bringen. Den Oberkörper aufrecht halten.

Das linke Bein nun auch nach hinten führen und in den Vierfüßlerstand kommen. Knie und Beine komfortabel voneinander platzieren

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

82

Sonnengruß ausatmen Einatmen

Ausatmen, Kreuz nach oben, Kinn zur Brust (nicht übertreiben, es sollte für Kreuz, Rücken und Nacken angenehm bleiben)

166

Einatmen, Brustkorb senken, Schulterblätter nach hinten zusammen ziehen und Kopf heben. Vorsicht: Hohlkreuz nicht übertreiben. Mehrmals wiederholen.

92

Die rechte Hand ist jetzt mittig platziert. Nun den rechten Fuß rechts daneben platzieren.

sister-mag.com

Um nun wieder in die Ausgangssituation zu kommen, führen wir den Oberkörper zunächst nach hinten, um die Kraft zu sammeln, den linken Fuß neben den Rechten vorn zu platzieren.


®

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

Nach hinten lehnen (so weit es mit dem Bauch geht), die Zehen aufstellen. Nun die rechte Hand etwas weiter mittig platzieren.

Entspannen.

Nun langsam Wirbel für Wirbel aufrollen.

Beim Aufrollen langsam die Hände auf den Schenkeln nach oben wandern lassen.

Ausgabe 13 | Juni 2014

167


ANZEIGE

sc

4

er

s

l t i c r h o p hwang

& s o D

g n a w h c S r e d Sport in Mädels plaudernd auf dem Crosstrainer, eine Frau gemütlich lesend auf dem Fahrrad-Ergometer, noch eine Frau an der Brustpresse, Jungs an der Klimmzugmaschine. Und eine Frau beim Bankdrücken mit der Langhantel. Wenn man

168

ganz genau hinguckt, sieht man: Die Frau hat einen Bauch – und zwar keinen kleinen. Eindeutig ein Babybauch! Meine Güte, darf die das? text

Diana Dua | illustration Alice Williamson

Die Frau bin ich – und ich hab’s einfach gemacht. Ich habe fast neun Monate lang drei- bis viermal die Woche regelmäßig mit Babybauch im Fitnessstudio oder zu Hause trainiert. So wie ich das auch schon vor der Schwangerschaft tat. Bikram-Yoga, CrossFit, Marathon, Triathlon, Functional Training – die

sister-mag.com


s ' t n o D & ®

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

? h c o n a d t h e g l e i v e i w & s a gerschaft – W Trends in der Sportszene scheinen immer ein kleines bisschen verrückter und ein

Die Personal Trainerin

kleines bisschen härter zu werden. Und es gibt auch immer mehr Frauen, die es lieben, mit allen möglichen Sportarten ihre körperlichen Grenzen auszutesten. Frau169

en, die sich längst nicht mehr nur mit dem klischeebehafteten Bauch-Beine-Po-Kurs zufrieden geben und die für Empfehlungen, sich doch im Idealfall 3 x in der Woche 20 Minuten zu bewegen, lediglich ein müdes Lächeln übrig haben. Daneben haben aber auch ganz traditionelle Werte wie die Gründung einer Familie noch immer Bestand. Zum Glück. Die Frage ist: Wie verbinden wir die Leidenschaft zur Bewegung mit einer Schwangerschaft? Wie weit darf man gehen, ohne gleich einen Shitstorm à la CrossFit-Mom Lea-Ann Ellison zu riskieren? Haben die alten Regeln wirklich Bestand? Z.B. dass Schwangere nichts Schweres heben, dafür lieber viel liegen und ’ne ruhige Kugel schieben sollen?

Diana Dua ist Personal Trainerin aus Hamburg und schreibt auf ihrem Blog Körpergold regelmäßig über Sport & Bewegung. Be­ sonders die Reihe »Training allein zu zweit« über ihre Erfahrungen in der Schwan­ gerschaft ist eine Bereiche­ rung – witzig und kompetent geschrieben! Ihre kleine Tochter ist übrigens seit Mit­ te Mai auf der Welt! Herz­ lichen Glückwunsch! Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

Was Mama sagt … O-Töne von Mama, Freundinnen und

Ohne, dass man sich’s versieht, erhält

von Leuten, die man ohnehin nie um

man als Schwangere von allen Seiten

Ratschläge gebeten hat:

gute Ratschläge, was denn nun zu tun sei. Bewegen oder ruhen? Gibt’s

»Du gehst noch immer so oft zum Sport? Ach, Du bist doch verrückt!«

170

ein Patentrezept für aktive neun Monate? Nein, scheinbar nicht, denn oft steht Aussage gegen Aussage – und als Schwangere ist man hin und her-

»Ja, warum denn nicht, Du hast

gerissen zwischen dem neuen Ver-

ja immer viel Sport getrieben und

antwortungsbewusstsein, dem eige-

Bewegung schadet ja nicht!«

nen inneren Gefühl, dem schlechten

»Du musst jetzt ein paar Gänge runterschalten!«

»Lieber die Füße hochlegen und bloß nicht zu schwer tragen!« »Laufen soll man ja nicht in der Schwangerschaft! Denk an die Erschütterungen.«

»Schon Dich doch mal!«

sister-mag.com

Gewissen und dem Drang, hier und da doch ein paar der gut gemeinten Tipps anderer zu befolgen. Wer das tatsächlich neun Monate durchziehen möchte, wird ziemlich schnell an seine Grenzen kommen.


SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

was der Arzt sagt … Wer es eigentlich wissen sollte,

und auch wünschenswert ist (z.B.

ist der Arzt. Aber selbst da gehen

Studie

die

Empfehlungen

Schwangerschaft

&

Sport

manchmal

). Zu beachten gilt: Wer vor der

auseinander. Doch ein Großteil der

Schwangerschaft immer in Bewegung

Ärzte heutzutage rät durchaus, sich

war,

regelmäßig in der Schwangerschaft

bedenkenlos

zu bewegen. Das tut nicht nur der

anpassen – nie aber sollte man erst in

werdenden

der Schwangerschaft mit ungewohnten

Mutter

gut,

sondern

darf

sein

Sportprogramm

weiterführen

bzw.

auch dem Kind. Sport trägt dazu

Sporteinheiten starten.

bei,

Interessantes zum Thema bietet das

schwangerschaftsbedingten

Erkrankungen wie z.B. Bluthochdruck oder

Schwangerschaftsdiabetes

vorzubeugen.

Zudem

profitiert

der Fötus von einer optimierten Sauerstoffversorgung

. Inzwischen

gibt es auch jede Menge Studien, die

besagen,

dass

ein

entsprechend

des

Fitnessgrades

der

durchaus

Mutter

Training möglich

Informations- und Serviceportal

der

Sporthochschule Köln. Ein

wertvoller

Ratschlag

meines

eigenen Arztes war übrigens: »Sie dürfen alles machen, solange es Ihnen gut geht!« – daran hab ich mich auch immer gehalten und bin gut damit gefahren.

Die Goldene Regel Bei all den vielen und sicher gut ge-

keine Profis auf dem Gebiet. Wer aber

meinten

und

trotz Schwangerschaft gerne seiner

Tricks aus Ratgebern und Zeitschrif-

sportlichen Leidenschaft nachgehen

ten, lässt man sich doch ziemlich

möchte, darf sich unbedingt auf die

leicht verunsichern. Kein Wunder,

eine Goldene Regel verlassen – so

schließlich sind wir selbst erst mal

abgedroschen sie auch klingen mag:

Ratschlägen,

Tipps

Hör auf Dein Körpergefühl – und auf Deinen Arzt! Ausgabe 13 | Juni 2014

171


ANZEIGE

172

In Zeiten der Wearables, der gren-

um unser Gewissen zu beruhigen oder

zenlosen Selbstvermessung und der

einfach nur zur Kontrolle, damit wir

Quantify-Self-Bewegung

verlassen

wissen, dass wir richtig liegen) – mit

wir uns mehr und mehr auf Apps,

dem hat man die Belastung immer im

Gadgets und Messgeräte – und dabei

Blick – gerade zu Beginn der Schwan-

immer weniger auf das, was in uns

gerschaft, wenn man seine neue Leis-

und mit uns selbst passiert. Das Ge-

tungsgrenze noch nicht so richtig ein-

spür für den eigenen Körper und für

schätzen kann. Bei allen Übungen, die

die eigene Leistungsgrenze ist gerade

Ihr durchführt, solltet Ihr zudem auf

im Sport besonders wichtig. Dieses

eine regelmäßige Atmung achten. Und

Gespür überlassen wir heutzutage oft

ganz wichtig: Jede Schwangerschaft

gänzlich der Technik. Ist doch schade.

verläuft irgendwie anders. Was sich

Eine Schwangerschaft ist eigentlich

für die eine Schwangere angenehm

die perfekte Gelegenheit, den eigenen Körper wieder neu zu erspüren. Sie ist wie eine Reise, an deren Ende das zurückgewonnene Vertrauen in die eigene Intuition steht. Denn die brauchen wir – vor, während und ganz besonders nach der Schwangerschaft. Hört man bewusst in sich hinein, so ist es manchmal wirklich erstaunlich, wie viel uns unser Körper so sagt – wenn wir ihm nur zuhören. Wichtig ist natürlich, dass Euer begleitender Arzt, sein Go für Eure sportlichen Ambitionen gibt. Eine hilfreiche Kontrolle ist ein Herzfrequenzmesser (gut, ein technisches Gadget darf sein,

sister-mag.com

anfühlt, kann für die andere gänzlich unangenehm sein – achtet darum immer schön auf die Goldene Regel. Ihr werdet auch merken, dass sich Eure Leistungsfähigkeit im Verlauf der neun Monate verändert und Ihr durchaus mal Phasen haben könnt, in denen Ihr Euch sehr viel weniger fit fühlt. Am besten, Ihr entscheidet jeden Tag neu und intuitiv, was geht und was nicht. Sobald Ihr merkt, irgendetwas tut nicht gut, lieber einen Gang runterschalten oder das Training auf den nächsten Tag verschieben.


Dos

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

Sportarten in der Schwangerschaft Yoga

Die sanften, dehnenden Bewegungen sind optimal

+ +

Regelmäßige Atmung wird geschult

Schwimmen

Wasser trägt den Babybauch und gibt ein

+

angenehmes Gefühl von Schwerelosigkeit

Gelenke werden entlastet

+ +

Rückenmuskulatur wird aktiviert & gekräftigt

Walken Sanfte Bewegungen

+ + +

Gute Selbstkontrolle Frische Luft

Krafttraining mit dem Thera-Band Ideal für alle, die gerne mit Freihanteln trainieren/

trainiert haben. Der Widerstand ist natürlich geringer,

gibt aber dennoch ein gutes Krafttrainingsgefühl

+

(z.B. bei der Übung »Das Kreuz« für den Rücken)

Gerätetraining im Studio Wer es gewohnt ist, im Studio an Geräten zu trainieren, kann dies weiter tun. Meist wird empfohlen, dies ab dem dritten Trimester einzustellen – auch hier: hört in Euch hin­

+

ein, Euer Körper wird Euch sagen, was geht und was nicht Gewichte verringern und Eurer Tagesform anpassen Bei einigen Geräten fühlt man sich durch den wachsenden Bauch etwas eingeengt, die lasst Ihr am besten weg

! -

Ausgabe 13 | Juni 2014

173


ANZEIGE

Bodyweight-Übungen Alle Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, die die Bauchmuskeln nicht zu sehr beanspruchen, sind zu empfehlen, die könnt Ihr auch wunderbar zu Hause vor dem Fernseher absolvieren (z.B. Beckenheben)

+

Crosstrainer/Fahrrad-ergometer Optimales Ausdauergerät, das sanfte Ganzkörperbewegungen vorgibt

+

Schwangerschaftsgymnastik Geht natürlich immer

+

Fortgeschrittene schwangere Sportlerinnen könnten

-

sich in den Kursen durchaus etwas langweilen …

Rückentraining 174

Unbedingt einbauen! In der Schwangerschaft verändert sich die Körperstatik: Wenn der Bauch wächst, fallen oft die Schultern nach vorn, der obere Rücken wird rund und der

+

untere Rücken neigt dazu, ins Hohlkreuz zu fallen. Mit geziel­‑ tem Rückentraining, kann man dem aktiv entgegenwirken

Beckenbodentraining Auch das ist sehr zu empfehlen. Das Beckenbodentraining zählt ja auch zum Training der Rückbildung und ist damit schon ziemlich etabliert

+

Balance- und Koordinationsübungen Der ganze Körperschwerpunkt verlagert sich in der Schwangerschaft – das ist dann etwas ungewohnt und wir verlieren schneller die Balance. Balance- und Koordinationsübungen (z.B. Einbeinstand auf einem Kissen) können dabei helfen, sich schneller auf die Ver‑

+

änderung einzustellen und das Körpergefühl zu verbessern

Foamroller Ein sogenannter Foamroller durchblutet das Bindegewebe und Muskeln, hält Faszien geschmeidig und entspannt verspannte Muskeln.

sister-mag.com

+


Dos

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

Sport in der Schwangerschaft für Profis Laufen

Heutzutage gibt es ja sehr viele passionierte Läuferinnen. Wer langjährige Erfahrung und eine ausgefeilte Lauftechnik hat, der darf auch gerne laufen. Der Gedanke komplett auf mein geliebtes Hobby zu verzichten, hat mich selbst in der Schwangerschaft sehr umgetrieben – und dann war es so, dass ich tatsächlich bis zur Mitte des 8. Monats noch laufen konnte – zwar immer langsamer, aber immer noch

+

mit sehr viel Freude. Ich lief dann so lange, bis ich gemerkt habe, dass es mir nicht mehr gut tut. Auch das ist eine sehr individuelle Sache, die jeder

175

für sich selbst entscheiden sollte – gemeinsam mit dem Arzt.

Ballett

Ballett? Ja, echt. Dass das geht,

zeigt Mary Helen Bowers

+

Krafttraining mit Hanteln, CrossFit Wer darin lange Erfahrung hat, kann selbst Hanteltraining weiter betreiben – nur das Gewicht sollte angepasst werden – und passt auf, dass Ihr Euch nicht auch einen Shitstorm einhandelt wie Lea-Ann

+

Ellison

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

s ' t n Do Diese Sportarten in der Schwanger­schaft eher meiden!

High-Impact-Workouts

Body Jam, Body Combat, Trampolinspringen, Tennis, Squash, ­Fußball, Basketball, Kampfsport, Seilspringen,

!

176

In der Schwangerschaft kann sich jeder Tag anders anfühlen – umso bedeutender, immer mal wieder in sich hineinzulauschen und ehrlich zuzugeben, ob man fit genug für ein Workout ist!

-

­Burpees, Step-Aerobic, Laufband o.ä. – aber das erklärt sich ja fast von selbst

Sportarten mit erhöhter Sturzgefahr Skifahren, Reiten, (Renn-) Radfahren, Inlineskaten,

-

Skaten, etc.

Übungen für den Rumpf Am Ende ist wohl die wichtigste Aussage: Alles ist auf das Wohl Eures Kindes ausgerichtet, Eure Intuition ist besser als Ihr glaubt, wenn sich etwas für Euch nicht gut anfühlt, dann ist

Klimmzüge, Liegestütz, Crunches, Sit-Ups, Flexi-Bar-, Rope-, Suspension- oder Kettlebell-Training, Training mit zu viel Gewicht oder Widerstand

Manche Dehnübungen

es das meist auch nicht! Dann

Bewegungen in die Streckung,

stimmt auch wieder, was Mama

Aushängen – das ist meist sehr

sagt: Einfach mal hinlegen und Beine hoch!

sister-mag.com

-

individuell

-


ANZEIGE

®

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

®

Alltag und Schwangerschaft

Wie man beides bewältigt und dabei fit und gesund bleibt!

Auf den vorangegangenen Seiten hat sisterMAG das Thema »Wieviel Sport verträgt das Kind im Bauch« aus vielen Blickwinkeln beleuchtet. Denn Schwangere müssen ihr gewohntes Training nicht völlig weglassen. Ganz im Gegenteil – Training schadet dem Fötus nicht, sondern hält die Mutter bis vor die Geburt fit. Es sind jedoch bei Sport, Ernährung und im Alltagsleben Besonderheiten und spezielle Bedürfnisse des eigenen Körpers zu beachten. Neben sportlicher Betätigung in Maßen ist deshalb auf eine ausgewogene Ernährung und vor allem die Aufnahme von B-Vitamin Folat zu achten. Während der Schwangerschaft ist der Be-

Illus

tratio

darf an Folat sogar um ca. 50% erhöht. Über n: Alice W

illiamson 'Designed by Alice'

die normale Nahrung die empfohlene Menge an Folat aufzunehmen, ist für Schwangere daher sehr schwierig – schließlich müsste frau 17 Orangen oder 1,4 kg Blattspinat essen, um den

Folatbedarf zu decken. Folat ist wichtig für die Blutbildung und Zellteilung, denn es hilft dem Baby dabei, sein Neuralrohr zu entwickeln und zu schließen.

Ausgabe 13 | Juni 2014

177


ANZEIGE

Das Online-Magazin Iss-erlaubt.de und der entsprechende Facebook-­

178

Account

von Femibion unter-

stützen Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und frischgebackene Mütter dabei, ihre Ernährung einfach und gesund zu gestalten. Auf beiden Online-Angeboten werden Antworten und Hintergrundinformationen rund um die Ernährung angeboten. Auf Iss-erlaubt.de mit einem besonderen Augenmerk auf vitaminreiche Rezepte, die z.B. Folat enthalten. Weitere Inhalte sind Tipps und Erfahrungen aus der Prasenschaftlerin Sylvia Becker-Pröbstel.

-e s is

m o c . fb

sister-mag.com

. t b

de

xis von Hebamme Edith Jung und Lebensmittelwis-

er s s /i

rl a

b u a l

t

u


ANZEIGE

®

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

Das Neuralrohr ist die erste Entwick-

nicht wissen, dass sie schwanger

lungsstufe des Nervensystems. Von

sind, spielen sich wichtige Entwick-

der Deutschen Gesellschaft für Er-

lungsschritte ab, wie der Schluss des

nährung ist daher die Einnahme von

Neuralohrs. Die empfohlene Einnah-

Folsäure-Präparaten bereits ab Kin-

me beschränkt sich aber nicht nur auf

derwunsch empfohlen.

die Kinderwunschzeit. Während der

Folsäure ist jedoch synthetisch und

gesamten Schwangerschaft und auch

muss erst im Körper in Folat umgewandelt werden. Dies geschieht in vielen aufwändigen Stoffwechselschrit-

während der Stillzeit ist es ratsam, den Folatspiegel aufrechtzuerhalten. Er ist entscheidend für Blutbildung

ten. Diese laufen bei manchen Frauen

und Zellteilung.

nicht reibungslos ab, da nicht alle

Warum Omega-3-Fettsäuren wichtig sind!

Frauen herkömmliche Folsäure verstoffwechseln können. Femibion mit Metafolin umgeht die eingeschränkte Enzymaktivität und kann nahezu alle Frauen mit Folat versorgen. Denn Metafolin ist bereits die bioaktive Fo-

DHA ist die Abkürzung für Omega-3-Fettsäure Docosahexaensäure, die eine besondere Bedeutung während der Schwangerschaft hat, da sie

latform.

zur normalen Entwicklung des Ge-

Körper braucht um bis zu 50 Prozent mehr Folat

nen Kind und beim gestillten Säugling

Speziell für Frauen mit Kinderwunsch ist die frühzeitige Einnahme von Folsäure und Metafolin wichtig, um den Körper auf die Schwangerschaft vorzubereiten. Denn bereits zwischen dem 22. und dem 28. Tag nach der Empfängnis, zu einem Zeitpunkt also, an dem die meisten Frauen noch gar

hirns und der Augen beim ungeborebeiträgt. Pro Tag soll hierfür nach offizieller Empfehlung der Dt. Gesellschaft für Ernährung 200 mg DHA zusätzlich zugeführt werden. Diese Menge ist in einer Kapsel Femibion 2 Schwangerschaft+Stillzeit enthalten. Ab der zweiten Schwangerschaftshälfte und in den ersten Monaten nach der Geburt wird DHA vermehrt

Ausgabe 13 | Juni 2014

179


ANZEIGE

in der kindlichen Netzhaut und im Gehirn eingelagert, weshalb es als wertvolle Fettsäure mit der

Femibion bietet ein Versorgungskonzept en mit Kinderwunsch, in der Schwangers

Muttermilch aufgenommen und

Stillzeit.

von Mutter auch noch nach der

Nur Femibion® enthält neben Folsäure bereits bioaktive Folatform Metafolin®. Schwangerschaftswoche enthält Femibio die Omega-3-Fettsäure DHA in einer ­Kaps

Geburt eingenommen werden sollte.

Nicht nur Ernährung, sondern auch Wohlbefinden ist wichtig Speziell für Frauen mit Kinderwunsch ist die frühzeitige Einnahme von ausreichend Folat (z.B. über Metafolin) wichtig, um den Körper 180

Sowohl in Femibion® 1 Kinderwunsc als auch in F ­ emibion® 2 Schwangersc wichtigen B Vitamine, Vitamin C und mibion®-Tablette ist gluten-, lakt nefrei, die DHA-Kapsel enthält ke Schweinegelatine.

* Quelle: Merck, Gynäkologen Jul. 2013, Ipsos. Metaf eine eingetragene M Merck KGaA, D Deutsch

auf die Schwangerschaft vorzubereiten. Ein neuer Mensch muss mit allem Lebensnotwendigen versorgt werden. Doch nicht nur das ungeborene Kind, sondern auch die wer-

Wichtig ist je-

dende Mutter braucht während der

doch, dass zu einer

Schwangerschaft eine gehörige Por-

Schwangerschaft neben gu-

tion Aufmerksamkeit: Momente der

ter Ernährung auch Momente des

Entspannung, Streicheleinheiten, Er-

Verschnaufens gehören. Das »Ver-

mutigungen, Kräftigungen und Bewe-

schnaufen« kann entweder wört-

gung. Kein Körper kann 100% geben,

lich genommen werden, schwan-

wenn er nicht den nötigen Brennstoff

gere Frauen sollten einfach ein

oder auch mal die Gelegenheit zum

paar Mal am Tag inne halten, die

Verschnaufen bekommt. Die richti-

Augen schließen und tief durchat-

ge Ernährung ist da ebenso wichtig

men (siehe Yoga-Routine auf Seite

wie eine gesunde Abwechslung von

161 „). Oder aber es werden ent-

Spannung und Entspannung.

spannende Rituale geschaffen, die

sister-mag.com


ANZEIGE

für Frauschaft und

Femibion

auch die Ab der 13. on® zusätzlich sel.

®

®

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK

Abend oder ein Besuch im Fitnessstudio sein. Auch Sportar-

Die Nr.1* der Gynäkologen­­ empfehlung

ten wie Yoga oder Schwimmen werden in der Schwangerschaft empfohlen. Bewegung macht den Kopf frei und hebt die Stimmung.

ch+Schwanger­ schaft chaft+Stillzeit sind alle E enthalten. Die Fetose- und gelatieine Rinder- und

Außerdem treten bei körperlicher ger

Fitness

weni-

Schwangerschafts-

beschwerden auf. Zudem stärkt sportliche Betätigung

n-Tracking, folin® ist Marke der Darmstadt, hland.

die Abwehrkräfte, der Körper wird besser mit Sauerstoff versorgt und die Körperhalm a n leicht in seinem Tagesplan

fixieren

kann.

Auch wenn noch einige Pflichten rufen, in der Schwangerschaft sind diese Auszeiten wichtig – für Mutter und Baby! Diese Auszeiten können ganz individuell sein, Hauptsache gut für’s Wohlbefinden. Das kann ein ausgiebiger Besuch im Buchladen, ein leckeres Mittagsessen mit einer Freundin, eine Massage, ein warmes Bad am

tung wird verbessert. Sport kann nicht nur in der Schwangerschaft zum Ausgleich beitragen und sich sogar positiv auf die Geburt auswirken: Oft haben sportliche Frauen leichtere Geburten und erholen sich rascher im Wochenbett. Schwangere können während der gesamten Schwangerschaft Sport treiben, sollten es jedoch nicht übertreiben. Insbesondere während des ersten Trimesters ist es besser, es langsamer angehen zu lassen und beispielsweise lieber zu schwimmen als zu joggen.

Ausgabe 13 | Juni 2014

181


Auf dem Plan unseres Sportplat­ zes findet sich nun das Presse­ zentrum, denn im Fokus dieser Aus­ gabe steht auch das Themengebiet »Sprache«. Zunächst beschäftigen wir uns dabei mit Akzenten und der Sprache der Schönheit in unserem großen Beauty-Code Special. Im zweiten Teil der Sektion stehen dann Geschichten im Mittelpunkt – dass man sie mehr erzählen sollte, wie man sie visuell erzäh­ len kann oder die Geschichte einer erfolgreichen App selbst.


Wallpaper


KANN MAN SEINEN AKZENT TEXT ÄNDERN? Katherine Sacks ÜBERSETZUNG Tanja Timmer »You say Potato, I say Potahto, you say Tomato, I say Tomahto.« heißt es im Lied »Let’s call the whole thing off«. Aber wie heißt es nun? Gibt es die korrekte Aussprache dieser Wörter? Und sollten wir, wenn alle um uns herum Worte anders aus184

sprechen als wir selbst, unsere Aussprache anpassen? Auch fast 70 Jahre nachdem die Gershwin Brüder diese Zeilen für ihren bekannten Song verfasst haben, sind Dialekte, Akzente und missverstandene Sprachmuster allgegenwärtig. Jeder hat einen Akzent, der das eigene linguistische Erbe widerspiegelt, und egal ob man in einer Metropole wie London, Berlin oder New York City lebt, oder ländlich, z.B. im Süden der Vereinigten Staaten oder auch in Süddeutschland, man kann die gleichen Wörter oft auf viele verschiedene Arten ausgesprochen hören.

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

Autorin Katherine Sacks begab sich auf eine Reise durch die Welt der Sprache und Akzente, sprach mit Experten und fragt sich im folgenden Text: Kann man seinen Akzent eigentlich ändern?

Besonders das Englische verfügt

nicki zum Beispiel lebte bis zu ihrem

über einen kaum vorstellbaren Va-

achten Lebensjahr in Lodz (Polen)

riantenreichtum, vom coolen, aber

und Sofia (Bulgarien). Ihre Mutter-

gestochen scharfen Englisch Londo-

sprache Polnisch lernte sie von ih-

ner Businessleute bis zur gedehnt

ren Eltern. Als die Familie nach New

schleppenden Sprache älterer Damen

Jersey zog, lernte sie in der Schu-

in Pensacola, Florida. Das Speech­

le Englisch, sprach zuhause mit der

Accent Archive

, ein Projekt der Fa-

Familie aber weiterhin Polnisch. Erst

kultät Linguistik an der George Ma-

vor zwei Jahren merkte die 30-jähri-

son University in Fairfax, Virginia, hat

ge, die mittlerweile als Art Director

sage und schreibe 1.960 Akzente und

in Berlin lebt, dass ihr Polnisch einen

Sprachmuster anhand von Beispielen

amerikanischen Akzent hat. »Ich war

von Nepal bis Singapur zusammen-

zur Hochzeit meiner Kusine nach Po-

getragen. Habt ihr auch schon ein-

len gefahren und während einer Ma-

mal einen britischen Akzent nachge-

niküre machte mich die Kosmetikerin

ahmt, einen berühmten Schauspieler

darauf aufmerksam« berichtet Lez-

imitiert oder besonders langsam ge-

nicki. »Sie hat ziemlich gekichert und

sprochen, wenn das Gegenüber eurer

gesagt, ich habe den gleichen Akzent

Sprache nicht mächtig war? Obwohl

wie ein polnischer Schauspieler, der

Akzente sich insgesamt sehr früh ent-

viel Zeit in Hollywood verbracht und

wickeln, verändern Menschen ständig

sich dort einen neuen Akzent zuge-

ihre Sprachmuster sowohl kulturell

legt habe.«

als auch umgebungsbedingt.

Die menschliche Sprachentwicklung

Manchmal sprechen wir auch mit Ak-

beginnt sehr früh. Schon bevor sie

zent, ohne es zu merken. Milena Lez-

tatsächliche Wörter sagen, nehmen

Ausgabe 13 | Juni 2014

185


für Allgemeine Sprachwissenschaft in

In vielen Fällen liegt die Veränderung der Sprache in der ­Globalisierung begründet …

Berlin, haben diese Veränderungen ganz verschiedene Gründe. In vielen Fällen liegt die Veränderung der Sprache in der Globalisierung begründet und der Tatsache, dass wir vielen verschiedenen Sprachschattie-

Babies Sprachmuster, verbale Hinweise und die Aussprache ihrer Eltern und Um186

gebung wahr. Doch genau wie Milena Leznickis Sprachmuster sich aufgrund der amerikanischen Einflüsse langsam verändert hat, kann sich der Akzent, den man als Kind »gelernt« hat, bei einem Menschen etwa nach dem Umzug in eine andere Stadt und durch andere sprachliche Einflüsse leicht verschieben. Paare mit verschiedenen Akzenten beeinflussen oft das Sprachmuster des jeweils anderen. Auch bei Menschen, die in einem Büro mit Kollegen mit anderen Mut-

rungen ausgesetzt sind. Auch die Begünstigung einzelner Sprachweisen durch die Medien und der Versuch, sich kulturellen Normen anzupassen, spielen eine Rolle. »Wenn man einen Akzent hat, der als uncool oder nicht hipp angesehen wird, versucht man eben, ihn zu unterdrücken« erläutert Jannedy. »Die Menschen scheinen sich die Berliner Art, Wörter auszusprechen, anzueignen. Vielleicht weil das als besonders urban, sehr hip und stylish angesehen wird. Auch will vor allem keiner klingen wie die eigenen Eltern. Aus all diesen Gründen können Menschen versuchen, ihren Akzent zu

tersprachen arbeiten, kann sich die

verändern.«

Sprache verändern.

In anderen Fällen wiederum wird ver-

Laut Dr. Stefanie Jannedy, wissen-

sucht, der Stimme einen als beson-

schaftliche Mittarbeiterin am Zentrum

sister-mag.com

ders begehrenswert empfundenen


PRESSEZENTRUM

Klang zu verleihen. »Wir nennen das Konvergenz« erklärt Jannedy. »Ich finde, du klingst cool und mir gefällt dein Akzent, also übernehme ich deine Sprachmerkmale, um so auch deiner Identität näher zu kommen.« Das muss nicht immer in der vollständigen Veränderung eines Akzentes enden. Oft geht es um einen Satz oder ein Schlagwort, das zum Beispiel aus einer Fernsehserie übernommen wurde oder die Veränderung der eigenen Sprachmelodie. Nach vielen Jahren in den USA machte Jannedy selbst diese Erfahrung: sie stellte fest, dass sie sich die starke Intonation des amerikanischen Englisch angewöhnt hatte.

187

»Mein Deutsch hatte sich sehr amerikanisch gefärbt« sagt sie selbst. »Ich beherrsche zwar immer noch die korrekte deutsche Aussprache der einzelnen Wörter, aber insgesamt klingt die Sprachmelodie jetzt amerikanisch.« Ein weiterer wichtiger Grund für die leichte Verschiebung der Sprache ist der einfache Wunsch, verstanden zu werden. Eine Studie der University of Manchester

aus dem Jahr 2010 zeigt, dass

die Imitation eines fremden Sprachmusters dabei helfen kann, dieses und seinen Sprecher besser zu verstehen. Alle Veränderungen, seien sie global,

»Wenn man einen Akzent hat, der als uncool oder nicht hipp angesehen wird, versucht man eben, ihn zu unterdrücken«

umweltbedingt oder Ausdruck des Verlangens, so zu klingen wie Menschen im eigenen Umfeld, erfolgen doch unabsichtlich. »Die Entscheidungen werden, zumindest zu 95%, unterbewusst getroffen« sagt Jannedy. »Es kommt auch darauf an, wie die einzelne Person zu sich selbst und ihrem Akzent steht. Es ist wirklich ganz unterschiedlich.«

Ausgabe 13 | Juni 2014


188

Manchmal steckt hinter dem Verhal-

mit denen man sich eine Eselsbrücke

ten aber auch sehr viel mehr Absicht.

baut. »Mein System sieht vor, dass

Ein Beispiel sind Schauspieler, die ei-

ich dem Schüler ein deutsches Wort

nen ganz bestimmten Akzent nach-

vorspreche, mich dann aber auf seine

zuahmen versuchen. Und während

Muttersprache beziehe«, erklärt sie.

manch einer quasi unbemerkt einen

So wird zum Beispiel das deutsche

fremden Akzent annimmt – wie der

Wort »abwechselnd« in die englischen

britische Schauspieler Hugh Laurie

Wörter up – sex – int aufgeteilt. Laut

in seiner Rolle als amerikanischer

Lessing ist das Erlernen der Melodie

Arzt in der Fernsehserie »Dr. House«

einer Sprache aber fast noch wich-

– muss manch anderer, gut ausgebil-

tiger als die korrekte Aussprache.

deter Mime arg kämpfen, wenn es da-

»Jede Sprache hat eine eigene Me-

rum geht, die Stimme für eine Rolle

lodie, einen eigenen Tonumfang, eine

zu verändern. Lena Lessing ist Dia-

eigene Stimme«, sagt Lessing weiter.

lekt-Coach in Berlin, sie arbeitet mit

»Und beim Erlernen eines Akzentes

Darstellern, die, obwohl deutsch nicht

geht es weniger darum, wo genau im

ihre Muttersprache ist, mit perfekter

Mund die Zunge wann zu sein hat; es

Aussprache überzeugen müssen. So

ist wichtiger, den Ton wirklich hören

half sie 2009 zum Beispiel Michael

zu können. Wenn jemand gut zuhören

Fassbender auf dem Weg zu seinem

kann, kann er früher oder später eine

absolut überzeugenden, deutschen

andere Sprache nachmachen.«

Akzent im Film »Inglorious Bastards«.

Und obwohl Lessing eine Expertin im

Statt klassischem Deutsch- oder Ausspracheunterrichts verwendet Lena Lessing eine Methode, bei der ein Wort in bekannte (oder besser: bekannt klingende) Stückchen aufgeteilt wird,

sister-mag.com

Erlernen neuer Akzente und selbst Schauspielerin ist, gibt sie zu, dass neue

Sprachmuster

anzunehmen,

nicht ihre Glanzdisziplin ist. »Dialekte sind nicht meine Stärke« sagt


PRESSEZENTRUM

189

sie, »aber ich spreche mehrere Sprachen und lerne eine neue Sprache schnell.« Wie sie schon gesagt hat: wenn es daran geht, den eigenen Akzent zu ändern, sei es nun bewusst oder unbewusst, hängt alles von der einzelnen Person

e n i ab. Am Ende geht es also gar e en t a n , h i nicht wirklich darum, ob es g e e n , h a « e c f i e a d m r potato, oder potahto o m u p l n S e m ti e e M n To S heißt. d e en e e J n n » ­eig ­eige eige Ausgabe 13 | Juni 2014 e ein


ANZEIGE

Sprache – dies ist oft nicht nur das gesprochene Wort, sondern zur Sprache gehören auch die kulturellen Unterschiede in der Wahrnehmung oder worauf verschiedene Länder besonderen Wert legen – so zum Beispiel im Hinblick auf Schönheit. Gemeinsam mit unserem Partner VICHY haben wir uns daher das Thema »Beauty Codes – die Sprache der Schönheit« für ­s isterMAG N°13 ein wenig genauer angeschaut. Worauf kommt es bei der Gesichtspflege in Japan an und was ist eigentlich den Deutschen besonders wichtig? Zur ­Illustration haben wir sieben Freundinnen des sisterMAG aus aller Welt gefragt, für uns Model zu stehen und einige Fragen zu ihren Schönheitsritualen und Ländern zu beantworten.

190

Fotos: Zoë Noble Styling & Headpieces: Anna Czilinsky Blumenkränze: Hürriyet Bulan

Models: Laura (Dtl.), Mari (Japan), Caroline (USA), Farrah (Ägypten), Saleema (Großbritannien), Christiane (Brasilien), Anna (Russland)

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

191

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

Wundert ihr euch auch manchmal, wie unterschiedlich Schönheit und Schönheitsideale in Zeitschriften aus verschiede-

nen Ländern dargestellt werden? Dank global agierender Unternehmen sind die meisten Produkte zwar weltweit verfügbar, die Präsentation und Schwerpunkte in den redaktionellen Beau-

ty-Strecken und Produkt-Collagen der Magazine weichen aber teilweise stark voneinander ab. Auf Reisen in andere Länder fallen einem diese unterschiedlichen Auffassungen von Schönheit noch deutlicher auf. Brasilianerinnen pflegen eine gut ge-

192

bräunte Haut, wohingegen die Japanerinnen einen blassen Teint bevorzugen.

Caroline

sister-mag.com

Die jeweilige Vorstellung von Schönheit ergibt sich aus einer Art »Value Set« des Erstrebenswerten. So assoziiert beispielsweise die Europäerin eine leicht


PRESSEZENTRUM

gebräunte Haut mit Gesundheit, während eine Japanerin dieselbe leichte Bräune eher als unfein empfindet. Schönheitsideale funktionieren hier wie eine unsichtbare Sprache, die – ergänzend zur verbalen Kommunika­

sichtbar werden lassen. Hierfür gilt es, wie beim Französisch- oder Eng– lischlernen, neue Vokabeln zu büffeln Vernur dass es sich statt um Wörter um gleichskategorien handelt.

rKategorien, in denen man Kulturen ve kt gleichen kann, gibt es für jeden Aspe vidua­ di In . z.B , ns t be el le itt en m m er m üb sa n Zu te s af de ch ts tion – Bo us, Maskulism ivi kt m lle ko Ko r . de vs an in us ite m m lis n he sc en M d un heitser ch si Un t, itä in m Fe . vs t tä ni t. ss lä munizieren ngfristige vs. la er od ng du ei rm ve je r de Basis für das Verständnis ist r unseFü . ng ru ie nt ie Or e ig st fri rz ku weilige Culture Code, die unbewusste hönheitsverSc s de ng hu uc rs te Un re ei re Bedeutung, die wir durch unse Kulturen n de ie ch rs ve in s se is dn än st gene kulturelle Prägung den Dingen Dimensionen: e di re de on es sb in nd si n ge zuweisen. Diese Wahrnehmun us und sm ivi kt lle Ko / us m lis ua vid di In stecken durch Erziehung, Sprache ssant.* re te in l de an W / lle ro nt Ko s un und kulturelle Symbole tief in drin. Einkaufen ist zum Beispiel so eine erzieherische Erfahrung, bei der ältere Familienmitglieder ihr Wissen an die nachfolgende Generation durchs Konsumverhalten weirschiedenen ve e di r fü ch si er ä*W Pr e es di s un en nn tergeben. Wir kö iert, kann ss re te in en on si en im rd tu d ul K ­ un n he ac gungen aber bewusst m rdimension ltu Ku n: se rle ite we er h hi ic le rg Ve n lle re durch interkultu nach Hofstede Unterschiede zu anderen Kulturen und tieferliegende Codes

Ausgabe 13 | Juni 2014

193


ANZEIGE Gemeinschaft Ein hoher Grad an Individualismus beschreibt einen starken, auf sich selbst und enge Familienmitglieder

REINHEIT

Japan

gerichteten Fokus des Einzelnen, Kontrolle während in kollektivistischen Kulturen eine hohe Loyalität innerhalb einer größeren Gruppe herrscht. WAHRHEIT Kontroll-Kulturen orientieren sich an Traditionen und Regeln, während Kulturen, für die Wandel im Fokus steht, offener für neue Wege sind.

194

Um verschiedene Kulturen einzuordnen, wird deren Grad an Individualismus und Kontrolle untersucht und durch den Vergleich mit anderen eingeordnet. Die USA und Deutschland sind z.B. eher individualistische Länder, in denen Freiheit, individuelle

Herausforderung und Eigeninitiative maßgebliche Werte darstellen, während Brasilien und Japan eindeutig kollektivistisch ticken. Hier steht Vertrauen und Pflege von wechselseitigen Beziehungen im Vordergrund.

Andererseits sind die USA und Brasilien eher offen für Neues, während Deutschland und Japan auf Kontrolle und Bewährtes setzen.

sister-mag.com

Brasilien

METAMORPHOSE

Wandel

Amerika

FREIHEIT

Deutschland

Individualismus

Quelle: Cultural Codes von STURM und DRANG

einer großangelegten Meta-­ Analyse hat sich auch die Agentur STURM und DRANG mit dem Thema der kulturellen Codes beschäftigt und dabei eine Matrix entwickelt, In

in die sich die vier Länder Deutschland, Japan, Brasilien und USA einordnen. Die Achsen zeigen die schon erwähnten Merkmale Gemeinschaft vs. Individualismus und Kontrolle vs. Wandel.

D


PRESSEZENTRUM

Deutscher Durchführung weiterer Studien führte dann zum deutschen Beauty Code. Das wichtigste deutsche Merkmal »Wahrheit« führt dazu, dass Die

Schönheit in Deutschland vor allem AUTHENTISCH sein soll! Frauen, die ihrer Schönheit zu viel Aufmerksamkeit widmen, rufen Misstrauen in Deutschland eher ­ hervor. Diese Frauen scheinen

entweder »etwas zu verbergen« oder »nichts anderes zu bieten zu haben. Beinahe abwehrend mag man nichts«, was zu oberflächlich oder

gefaked ist und womit man manipuliert werden würde. Laute Farben oder übermäßig sexy Verhalten werden vermieden und schnell

195

wird bei eben jenen Attributen die Intelligenz der Frau in Frage gestellt. Wenig verwunderlich sind daher auch diese Zahlen: lt. STURM und DRANG verbringen deutsche Frauen durchschnittlich nur 25 min pro Tag im Bad, nur 10 min wird in Make-up investiert. Dagegen verbringen

US-Amerikanerinnen 1 h und japanische Frauen annähernd 2 h am Tag mit ihren Beauty-Routinen!

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

196

Ziel der deutschen Frauen ist eine zurückhaltende, natürliche Ausstrahlung zu haben, ohne viel Make-up. Es ist ihnen wichtig sich durch Kosmetik nicht völlig zu verändern, sondern stets "sie selbst" zu bleiben. Anstelle einer Komplett-Verwandlung geht es also oft mehr um kleine "Optimierungen" am Hautbild. Rosige Wangen, feine Poren, ein natürlicher Glow. Dabei zählt die Sicherheit der Kosmetik genauso wie die Wirksamkeit. Wahrheit, Authentizität und

ders und jede Frau hat eine andere Vorstellung von ihrer "idealen" Haut. Stören sie oder liebt sie ihre Sommersprossen? Mag sie ihre Augenfältchen oder möchte sie diese loswerden? Möchte sie Porengrö-

ße, Teint, Hautgefühl verbessern? Es liegt an der Frau selbst zu entscheiden.

So haben wir auch unsere Models nach ihrer idealen Haut gefragt und die Antworten sind so unterschiedlich, wie interessant! Auf dem Weg zur idealen Haut unterstützt VICHY mit vielen Produkten, die einen das reichen lassen. er l ea -Id ut Ha ne ge ei Natürlichkeit – diese Attribute wüneale Haut daid e di rd wi r ba ich re Er schen sich Deutsche also auch von mmenspiel aus sa Zu n ei h rc du i be lihrer Hautpflege. Produkte, die ha d verträgliun en m sa rk wi st ch hö ten, was sie versprechen und ein Pronem großen ei d un n te uk od Pr en ch ll duktportfolio, das es erlaubt individue ratung. Die bietet Be f au s ku Fo en eh auf Wünsche und Ideale einzug über die Apoh lic ön rs pe Y CH VI r - Grundsätze, denen sich auch unse line-Tools auf on er üb er od e ek th Partner VICHY verschrieben hat. Denn hy.de . vic e sit eb W r de an ist jede Frau ist anders, jede Haut

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM und die BeRund um das Thema »Ideale Haut« haben wir sonderheiten deutscher Frauen K AT R I N . R D U A R F in rt pe Ex yut ­Bea e Abteilung K I P P E R befragt, die bei VICHY di leitet! Wissenschaft und Medical Marketing

War um p as st V IC H Y so g ut zu d en d eu tsc he n ­B ea ut y- C o d es ? wähnt, er el tik Ar im ie W r e p p i K r. D u a r F für die ist v.a. Natürlichkeit und Authentizität t steht ei nh hö Sc . tig ch wi hr se au Fr he sc ut de it und auch im Einklang mit der Gesundhe rksam, wi r nu t ch ni te uk od Pr e di n se üs m so Das ist sondern auch sehr verträglich sein. mit sensibn ne in nd Ku r de hl Za e Di l! ra nt ze Y für uns bei VICH auf r eh m er m im nd si n ie rg le Al e di ch au ler Haut steigt an und e Thermalnd ge hi ru be ut ha s da lft hi i be Da h. dem Vormarsc e in den Produkten ul Sä e tig ch wi ne ei s da Y, CH VI n vo wasser Mineralien n ne te al th en r de g un tz se en m m sa darstellt. Die Zu rbar. ie uz od pr re t ch ni d un tig ar ig nz ei nd si und Spurenelemente d schützen un d rn de lin d un d en m em sh ng du ün Sie wirken entz ist ik et sm Ko YCH VI t. er ild m ge en rd we die Haut. Hautrötungen ene Duftrg le al po hy är im pr t de en rw ve d un i re zudem parabenf tionen der Haut ak Re he ic dl in pf em ss da , et ut de be s stof fe. Da so gut wie ausgeschlossen werden. chste Wirksamhö t, bo ge An es tig ar ig nz ei n ei y ch Vi t Somit ha und angeen ur xt Te ne hö sc f au ne oh t, ei hk ic gl keit und Verträ nehme Düfte zu verzichten.

Ausgabe 13 | Juni 2014

197


ANZEIGE

G ib t es ei ne P R O D U K T­ FA M IL IE , d ie in D eu ts ch ­

la nd b es o nd er s g ut an g en o m m en w ir d ?

198

F r a u D r. K i p p e r Die Serie Aqualia Thermal ist ein absolu. ter Liebling der deutschen Frauen A Q U A L I A T H E R M A L ist für empfindliche feuchtigkeitsarme Haut ge y, eignet und ist die Produktlinie bei Vich en die am stärksten von allen Produktlini ermit dem Herzen der Marke, dem Th n malwasser verbunden ist: Hier finde trawir die mit Abstand höchste Konzen an – tion an Thermalwasser. Das spür t m e WiDi ! ut Ha r he ic dl in pf em i be m le al r vo kt. Die derstandskraft der Haut wird gestär d gewinnt un er ch tis as el d un r le al pr rd wi ut Ha ngsgefühle an Frische und Ausstrahlung. Spannu ürbar gemilsp en rd we n he ltc fä ts ei nh ke oc Tr d un d einer un en ht ic le r ne ei in rd wi ge fle sp ge Ta dert. Die chkonzentrierte ho s Da n. te bo ge an ur xt Te en tig al hh ic re itspflege mit ke ig ht uc Fe ne ei e wi so um er -S its ke Feuchtig s Sortiment. da en nz gä er z ut ch ts ch Li em rt ie gr te in

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

it Frische, mit Feuchtigke aufgefüllte Haut.

A q ua li a Th er m al

A q ua li a Th er m al A q ua li a Se ru m Th er m al Sp a N ac ht

Tagespflege, 48h Feuchtigkeit für normale oder t­ rockene Haut. Auch mit UV-Schutz erhältlich.

Als regenerierende Nacht­pflege oder ­Maske verwendbar.

Kräftigt und versorgt intensiv mit Feuchtigkeit mit einer besonders hohen Wirkstoffkonzentration

mit von ie er es eg Pfl de en tig äf kr ut ha d un e Re-mineralisierend n sind. te al th en r se as w al m er Th im e di n, 15 wohltuenden Mineralie t sich frisch, hl fü ut Ha e Di it. ke ig ht uc Fe it m iv ns Versorgt die Haut inte gesund und weniger empfindlich an. der, frischer en hl ra St ¨ ¨ er d Wei te re P ro d uk te Teint A q ua li a Th er m al Se ri e: AQ UA LI A TH ER MA L SPA TAG

Belebendes und auffüllendes Feuchtigkeits-Gel

LL-O N AQ UA LI A TH ER MA L AU GE N RO

Für die empfindliche Augenpartie

¨¨ Zarte, mit Feuchtigkeit aufgefüllte Haut ¨¨ Beruhigte und gekräftigte Haut durch natürliches Thermalwasser

Ausgabe 13 | Juni 2014

199


ANZEIGE

Si nd d ie B ea ut y C o d es ­S TA B IL o d er V E R Ä N D E R N si e si ch im La uf e d er Z ei t?

B O O ST E R

200

des könCo ty au Be r de h lic ht ic ns Hi r e p p i K F r a u D r. mer weniger zu im en au Fr ch si ss da n, le el st st fe r wi nen reits anbe es e gt sa h Ic . en hl fü en og ez ng hi Perfektion nd ist, das sehr La n ei n hi ne oh d an hl sc ut De ss da s, fang er Trend es di t, tz se t itä tiz en th Au d un it ke ch auf Natürli ch nicht, dass die do je et ut de be s Da . rt fo r ite we ch si t setz e, rosige ch is Fr t. ha n ne tio bi Am e in ke r ga au deutsche Fr he, die deutsche sc ün W nd si ild nb re Po es in fe n ei n, ge Wan die deute ht öc m i be Da . rn ße äu se ei rw he sc Frauen typi men werden und om en tg ns er n he sc ün W n re ih in au Fr sche e richtigen di n lfe he r ih e di , en ng nu ei m en rt pe schätzt Ex s der Verkauf in un r fü t is m ru Da n. le äh uw sz au te uk Prod geschultes n ei r wi n be ha er Hi . tig ch wi so ke der Apothe und ihr hilft, sich nn ka n te ra be in nd Ku e di s da , al on Pers n. im Produkt-Portfolio zurecht zu finde Ar t Sicherheits-­ ne ei ke he ot Ap e di n ne Ih et et bi m Zude gen werra rt ve t ch ni t uk od Pr n ei al nm ei e llt Vertrag. So acht werden. br ge ck rü zu e m le ob Pr ne oh es nn ka den,

AQ UA LI A TH ER M A L DY N A M IS CH ES FE UC HT IG KE IT S- SE RU M

Ein Gefühl von ­purem Wasser auf der Haut für alle Hauttypen.

sister-mag.com

n in der te al rh Ve s da ch au ch si t ha n vo da Unabhängig er Jahren galt 90 19 d un er 80 19 n de In . rt de än ge e Sonn nicht ger wa z ut ch ts ch Li . ck hi sc s al ne äu eine tiefe Br Lichtschutzfilter e in ke ch no it Ze e ng la b ga es d un fragt tzpäparate hu sc en nn So lle ie ez sp e el Vi h. ic re im UVA-Be tz) von 3 oder 6. hu Sc BV (U F LS n ne ei er üb r nu en gt verfü s Theda um nd ru se is tn nn ke Er ue ne le vie Heute gibt es cht nur durch UV ni s eb kr ut Ha s da . z.B en ss wi ir W ma. t wird. Es ös el sg au en hl ra St AUV h rc du ch au B, sondern


PRESSEZENTRUM

SX er forscht und yl or ex M e wi r lte Fi BUV d un A UV en wurd an Lichtum tr ek Sp s te ei br n ei il le So l ta pi Ca it m VICHY bietet UV A- sowie ­UV B n te m sa ge im e di , an en at ar äp pr tz schu Bereich hochwirksam schützen. Sc hö nWar um is t Tr ad it io n fü r ei ne ? he it sm ar ke w ie V ic hy w ic ht ig , da sie viele betig ch wi t is on iti ad Tr r e p p i K r. D u Fra Rezeptuum n se is W s Da t. el itt m er üb se is tn nn währ te Erke r, es wird durch he ic re ng fa um er m im it Ze r de it m rd ren wi , das Therke ar M r de rn Ke r de ch Au . rt fe lie er Tradition üb und wird immer en eh st be on iti ad Tr h rc du bt ei bl er ss malwa nur er folgnn ka on iti ad Tr er Ab . in se te uk od Pr Basis aller rschung ergänzt Fo e st ue ne h rc du ig et st es nn we , in se reich elsw eise pi is be ch si t ha n te hn ze hr Ja n te tz le wird. In den m er weitert und or en ffe to fts Du d un k ni le Ga um n se is das W e Galenist ue ne en rd we Es . ng nu ch Re Y CH VI all dem trägt verw endet, wenn r nu en rd we ffe to fts Du d un zt et es ng ken ei en werden ik hn ec rt bo La e st ue ne h rc Du . nd si h sie verträglic t. Vichy ist ein Vorte ei rb ra ve d un en nd fu ge fe of st irk W neue ufend neue la es bt gi er hi ch au e, Ag tiAn h ic re reiter im Be bieten möchten an en nd Ku n re se un r wi e di , se is tn Erkenn irksamkeit W en st ch hö r de , ch ru sp An n ne ge ei um unserem Pflege-Erlebem st ch hö i be t, ei hk ic gl rä rt Ve en st ch und hö utet dies: de be d en ss fa en m m sa Zu . en rd we zu nis gerecht Tradition im Einklang mit Innovation. e Aq ua lia Th er m al Cr èm e Ri ch

Ausgabe 13 | Juni 2014

201


ANZEIGE

202

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

Laura dauert

IDEALE HAUT Meine ideale Haut ist ebenmäßig, frei von Unreinheiten und hat ein ­n atürliches, gesundes Strahlen!

T Y P I S C H D E U T S C H ?

ZEIT IM BAD Eigentlich

203

Ich denke, dass deutsche Frauen für Nameine

türlichkeit stehen. Und die Natürlichkeit zu

tägliche Pflegeroutine gar

bewahren ist auch mir sehr wichtig. Trotz-

nicht wirklich lange: mor-

dem liebe ich Pflege- und Beautyprodukte

gens und abends jeweils in

und den ganzen »Mädchenkram«, aber das

etwa 10 Minuten!

eine schließt das andere ja nicht aus.

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

204

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

I D E A L E H A U T Haut, die immer etwas schimmert und gesund aussieht und keine Abdeckung benötigt. Eigentlich ein bisschen wie ­B abyhaut. Ich würde mir auch wünschen, meine Haut wäre weniger ­t rocken. T Y P I S C H J A P A N I S C H ? Japanische Hautpflege-Produkte sind hautverträglicher als die, die man in Europa kaufen kann (sogar bei gleichen Markenartikeln!). Meine Haut ist sehr empfindlich, also stammen fast alle meine Pflegeprodukte aus Japan. Japanische Frauen sind sehr auf ihre Gesichtspflege bedacht und so ist es auch bei mir, ich nutze meine japanischen Gesichtsmasken wöchentlich. Sie riechen auch so schön und wirken zusammen mit Musik sehr entspannend auf mich.

Mari

Z E I T I M B A D Vom Gesichtwaschen bis zu meinem normalen Tages-Makeup brauche ich täglich ca. 15-20 Minuten.

Ausgabe 13 | Juni 2014

205


ANZEIGE

206

sister-mag.com

Sal


leema

PRESSEZENTRUM

IDEALE HAUT Rein, ohne Rötungen & Unreinheiten und gleichmäßig im Ton. Ich liebe die Farbe und den Ton und das makellose Finish der kenianischen Schauspielerin Lupita Nyong'o

Saleemas Familie hat ihren Ursprung in Ghana. Sie ist jedoch in London geboren und aufgewachsen – also britisch durch und durch :)! T Y P I S C H B R I T I S C H ? Frauen in London experimentieren gerne mit Mode und Beauty. Sie lieben es, neue Dinge auszuprobieren: Marken, Produkte, Farben. Obwohl ich in Berlin lebe, wo der Geschmack eher klassisch und traditionell ist, versuche ich mir dies von zu Hause zu bewahren. Zum Beispiel habe ich vor kurzem begonnen, zum ersten Mal in meinem Leben leuchtend roten Lippenstift zu tragen. Meine experimentierfreudigere Schwester war mit Freunden aus London zu Besuch und so wurde ich inspiriert, es zu versuchen. Gelegentlich trage ich auch dunkel violetten oder grau schimmernden Lidschatten. Aber ich lebe grundsätzlich nach der Schönheitsregel: entweder die Augen oder die Lippen betonen. Niemals beides!

Ausgabe 13 | Juni 2014

207


ANZEIGE

IDEALE HAUT

ZEIT IM BAD

Wenn man auch ohne Make-up sehr frisch und jung aussieht.

1-2 Stunden, wenn ich Zeit habe (das heißt Reinigung und Make Up)

208

TYPISCH RUSSISCH?

In Russland ist es sehr typisch, viel in die Schönheitspflege zu investieren und sich gut zu pflegen. Zudem ist es eine Besonderheit, wie ich finde, dass alle Russinnen gern auf »Omas Methoden« zurückgreifen. D.h. wir machen ganz gerne natürliche Masken (z.B Schlagsahne mit Erdbeeren

sister-mag.com

für das Gesicht oder Ei mit Honig und Öl für das Haar). Auch ich probiere hier gern rum, dabei muss man allerdings ein bisschen darauf achten, was man an seine Haut

lässt und ob man beispielsweise allergisch auf etwas reagiert.


PRESSEZENTRUM

209

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

210

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

TYPISCH

IDEALE HAUT

ÄGYPTISCH?

Meine ideale Haut ist gebräunt, bronze-farben

und

natür-

lich ohne Akne und weich. Idea­ l e Haut

bedeutet

Farbe und Textur.

Kayal (Eyeliner) zu nutzen – das ist typisch ägyptisch, v.a. in Schwarz. Aber ich nutze manch-

für mich auch eine Gleichmäßigkeit in

Ich habe »mitgenommen«,

mal auch grünen oder blauen Kayal. In meiner Kultur ist es sehr wichtig, die Augen zu betonen.

Farrah ZEIT IM BAD

Ich brauche nicht so lang, meistens ca. 10 Minu-

ten – und da sind die Haare auch schon fertig!

Ausgabe 13 | Juni 2014

211


ANZEIGE

C

212

sister-mag.com


Christiane

PRESSEZENTRUM

213

IDEALE HAUT F端r mich bedeutet i足 deale Haut, dass ich nicht so viele Produkte nutzen muss.

ZEIT IM BAD Ca. 15 Minuten

Ausgabe 13 | Juni 2014


ANZEIGE

IDEALE HAUT Meine ideale Haut ist glatt, weich und strahlend.

TYPISCH AMERIKANISCH? Amerikaner sind dafür berüchtigt, ober-

214

flächlich zu sein. Beim ersten Treffen beurteilen dich Leute vor allem nach deinem Aussehen. Wenn ich weiß, dass ich gut aussehe, dann fühle ich mich gut. Wenn ich mich schön fühle, dann habe

Caroline

ich nicht das Gefühl, dass mich irgendetwas von dem zurück hält, was ich erreichen will.

ZEIT IM BAD

20 Minuten nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen.

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

215

Ausgabe 13 | Juni 2014


Tägliche

er s in te nd so be er m im AG M er st si im be r wi Was h an de lic nt ge ei n ge rin rb ve ie W n: de fin t an re ss au ch di e rt hö ge zu Da g? lta Al n re ih n he sc en re M Ch an ce e di r wi n te tz nu so Al ! ge le pf ts ei nh Sc hö ch ih re n na s el od M en eb si re se un en gt fra un d ed er ? tä gl ic he n Ri tu alen . Fi nd et ih r eu ch wi

ANNA

(S.208

)

… ko m m t au s M os ka u un d st ud ie rt e an de r BT K in Be rl in Fo to graf ie

zu Es is t im m er wi ch tig , di e Ha ut gu t re in ig en , be so nd er s ab en ds .

216

MARI

(S.204

)

… ko m m t au s To ky o un d is t Ba lle rin a am St aa ts ba lle t Be rl in ei n M orge ns un d ab en ds re in ig e ic h m ­ Ge si ch t: d. h. Ge si ch ts wa ss er , da nn Se e. ru m / Lo tio n un d sc hl ie ßl ic h ei ne Crem oIm W in te r ko m m t no ch ei n Trop fe n Bi ei Öl am En de de r Ro ut in e hi nz u, we il m up ne Ha ut se hr tro cken wi rd . Al s M akeau f En tfe rn er nu tz e ic h im m er Prod uk te ge r Öl -B as is , da di es e m ei ne Ha ut we ni im irr iti eren . Au ße rd em ve rw en de ic h n So m m er na ch de m Du sc he n Bo dy lo tio ei n un d im W in te r Kö rp er bu tte r. Da s is t M USS!

sister-mag.com

es Ic h be nu tz e ge rn e Fe uc ht ig ke its crem un d ei n Se ru m , au ße rd em m ag ic h Ge je si ch ts m assa ge n un d -m as ke n. Au f ere de n Fa ll be vo rz ug e ic h gu te , te ur Prod uk te un d Na tu rkos m et ik .


PRESSEZENTRUM

e

SALEEMA (S.206

)

… ko m m t au s Lo nd on . Al s »M od er n Vi nt ag e Co .« be trei bt si e zu de m ei n Ev en t- Au ss ta ttu ng s- Un te rn eh m en

LAURA (S.202

)

… ko m m t au s de r N äh e vo n ­H am bu rg , st ud ie rt in Lü ne bu rg Ku ltu rw isse ns ch af te n un d wa r in de n le tz te n M on at en Te il de s ­s is te rM AG -Tea m s

M orge ns is t fü r m ic h na ch de m Wasc he n m ei ne s Ge si ch ts vo r al le m ei ne fe uc ht ig ke itssp en de nd e Ta ge sp fle ge wi ch tig , de nn ic h ne ig e zu tro cken er rt Ha ut . Vo r de m Sc hlaf en ge he n ge hö g fü r m ic h ei ne gr ün dl ic he Re in ig un da zu , um da s M ake- Up vo lls tä nd ig zu en tfe rn en . Au ße rd em be nu tz e ic h ei ne Na ch t- un d ei ne Au ge nc re m e. Ge le ge nt lic h nu tz e ic h au ch Pe el in gs od er in te ns ive re Pf le ge prod uk te wi e M as ke n, Se re n od er ei n Ge si ch ts ö­ l.

un d Je de n M orge n be nu tz e ic h fü r Kö rp er fe st Ge si ch t 10 0% Bi o- Ko ko sö l. Ic h bi n f di e da vo n üb er ze ug t, da ss al le s, wa s au Kö rHa ut au fg et ra ge n wi rd , au ch in de n nu r pe r ge la ng t – de sh al b ve rs uc he ic h, tz en . na tü rli ch e Crem es un d Öle zu nu Up , Ic h tra ge im Al lta g ni ch t vie l M akeoh ne je do ch ve rla ss e ic h da s Ha us ni e ei nUn m en ge n vo n M as ca ra un d ei ne m b al sa m . Au ße rd em tra ge fa ch en Li pp en ­ te n ic h da s ga nz e Ja hr üb er le uc ht en d ro tz e Na ge lla ck au f de n Ze he n. Ic h be nu ht in g au ch Fo un da tio n un d ei ne n Hi gh lig ei ne St ift . Zu de m is t m ir wi ch tig , da ss m ch tGe si ch ts pf le ge im m er m in de st en s Li

sc hu tz fa kt or 15 en th äl t.

217


Tägliche

CAROLINE (S.214

)

d … ko m m t au s Broo klyn , N ew Yo rk un is t Ba lle rin a am St aa ts ba lle t Be rl in

218

CHRISTIANE (S.212

)

… ko m m t au s Ri o de Ja ne iro un d is t Ba lle rin a am St aa ts ba lle t Be rl in Ic h ha be ke in e be so nd eren Be au ty -R itu ig ale. Du rc h m ei ne n Jo b m uss ic h hä uf use hr vie l M ake- up tra ge n, da he r ve rs en , ch e ic h st et s ei ne gu te Crem e zu nu tz d na ch de m ic h di es es en tfe rn t ha be un ns t be vo r ic h na ch ts in s Be tt ge he . So em ac he ic h ei ge nt lic h ni ch ts Be so nd re s.

sister-mag.com

Je de n M orge n wa sc he ic h m ei n Ge m it si ch t m it de r Clar is on ic M ia 2 un d d fri sc he m So ja -G es ic ht srei ni ge r. Un vo r ic h crem e m ei ne Ha ut im m er ei n, be n ic h M ake- Up au ftrag e. Wen n ic h zu de aProb en ge he od er et wa s Ne tte s vo rh ube , tra ge ic h in de r Re ge l Pu de r, Ro Fü r ge , Ey el in er un d W im pe rn tu sc he . e di e Na ch t tra ge ic h im m er ei ne Crem au f un d ei n Se ru m , da s du nk le n Au n ge ns ch at te n un d ge sc hw ol le ne n Au ge en tg eg en wi rk t.


PRESSEZENTRUM

FA R R A H ( S .1 92

)

ng an de r Ho ch sa Ge rt ie ud st d un ia dr an ex Al s au t m … ko m rl in sc hu le fü r M us ik , Ha nn s Ei sl er in Be Ri tu ale. Ic h wa en ig ht ric e in ke h ic be ha , in se zu ch Um eh rli m ei st en s ge he ic h d un t ch si Ge n ei m he sc wa d un f ch e au M ake- up – au s er od n tio da un Fo r de we – s le al ne da nn oh h lie be es , na tü rIc . :)) g nu ge ng ju ch no n bi h (ic us de m Ha v.a . ge nu g Sc hlaf. h ic e ch au br r fü da d un en eh us sz lic h au al zu m üd e au snm ei ch do h ic n en W t. ch ni ch au he Ic h ra uc ei n Ha ar gi lt da s m r Fü l. ya Ka d un ra ca as M h ic e tz se he , nu ei ge nt lic h ke in e e tz nu h ic h. d. r, nu h ic e m m kä s da Glei ch e, zu st yle n. Ha ar prod uk te od er Gl ät te is en , um es

219

t ha be , nu tz e ic h en Ev er od t er nz Ko n ei d en Ab am h Wen n ic na tü rli ch et wa s m eh r M ake- up .

Ausgabe 13 | Juni 2014


1 STARTUP SPOTLIGHT

BABELVERSE  babelverse.com 

@babelverse

fb.com/babelverse

IDEE

Wir verändern die Welt, indem wir die Kommunikation zwischen Menschen ermöglichen, egal, welche Sprache sie sprechen. Dazu arbeiten wir mit tausenden multilingualen Menschen und Linguisten zusammen, die

220 Babelverse bietet zurzeit drei Arten von Dienstleistung an (wir nennen sie Gürtel wie in den Kampfsportarten), je nachdem, in welcher Situation eine Verdolmetschung benötigt wird. Es gibt den gelben, lilafarbenen und schwarzen Gürtel. Gelb ist kostenlos (mit der Option etwas zu spenden), lila ist kostenpflichtig und schwarz bedeutet Premium. Der Großteil unserer Einnahmen geht an die Dolmetscher.

Wir sehen unsere mobile App in den Händen von Millionen von Reisenden und Unternehmen rund um die Welt, allgegenwärtig, in vielen anderen Apps und an unterschiedlichen Orten integriert und als eine Hilfe zur Überwindung von Sprachbarrieren.

GELD VERDIENEN

ZUKUNFTSPLÄNE

4

5

vereinzelte Anrufe entgegennehmen, wenn sie Zeit haben. Unsere Apps verbinden sie sofort mit Nutzern, die über ihr Mobilgerät Sprachfertigkeiten für einen Sprach- oder Videoanruf benötigen.


2

3

INSPIRATION

Im Jahr 2010 arbeiteten und lebten wir – Josef und Mayel, ursprünglich aus Großbritannien und Frankreich – in Griechenland, wo wir oft Probleme mit der Kommunikation hatten. Wir probierten Apps à la Google Translate aus, doch da diese nicht

funktionierten, mussten wir immer unsere einheimischen Freunde anrufen und um Hilfe bitten. Das war zwar nützlich für informelle Unterhaltungen, aber oft brauchten wir eine zuverlässigere Lösung.

FINANZIERUNG

Hauptsächlich durch Bootstrapping (heißt: wir arbeiten mit wenig oder gar keinem Fremdkapital). Wir haben mit einem Zuschuss von der chilenischen Regierung als Teil ihres „Startup Chile“-Programms begonnen (weshalb wir dort ein halbes Jahr gelebt haben; eine sehr lehrreiche Erfahrung) 221

Unsere stärksten Konkurrenten sind wohl englische Muttersprachler, oder zumindest die Vorstellung, dass jeder in der Welt Englisch spricht (oder sie lernen soll).

6

KONKURRENZ

Wir kommen beide aus einer Übergangsgeneration, die während der Informationsrevolution in den 90ern aufgewachsen ist. Wir haben in der Welt der Kassetten, von VHS, CDs und MP3s gelebt und viele Entwicklungswellen und Wellen des Umbruchs

7

miterlebt. Seit den Anfängen des Internets haben wir Webseiten und Onlinedienste aufgebaut, wobei wir immer von der Macht der Technologie fasziniert waren, Veränderungen in unserem täglichem Leben und unserer Gesellschaft hervorzurufen.

LEBENSLAUF DER GRÜNDER


8

ERSTE MITARBEITER

Das war Zachary Zorbas, unser Designer. Wir haben ihn bei einer Veranstaltung in Griechenland kennengelernt (er ist Amerikaner mit griechischer Abstammung, war damals aber zum ersten Mal in Griechenland), bei der er zu einer der ersten Testpersonen eines sehr frühen Prototypen von Babelverse wurde.

9

NAME

Wir sind Fans des fiktiven “Babelfisches” als universeller Übersetzer aus dem Roman “Per Anhalter durch die Galaxis” von Douglas Adams. Dieser wiederum hat den Namen aus der biblischen Erzählung „der Turmbau zu Babel“. Und „verse“ kann für vier verschiedene Dinge stehen, die allesamt passen. Wir überlassen es dem Leser herauszufinden, welche das sind…

10

MEIST GENUTZTE SOFTWARE

Hauptsächlich Cloud Apps wie Google Apps, Flowdock und Trello. Und Dienstleister wie Airbnb und Uber, wenn wir geschäftlich unterwegs sind. Außerdem können wir Citymapper für die Orientierung in großen Städten sehr empfehlen!

222 Nemawashi (根回し), was auf Japanisch einen informellen Prozess bezeichnet, bei dem in Ruhe eine Grundlage für eine vorgeschlagene Veränderung oder ein Projekt gelegt wird, indem man aufrichtig mit den Menschen redet und dabei Unterstützung und Feedback sammelt (wörtlich übersetzt heißt es „die

13

Wurzeln umgehen“, es für eine Transplantation vorbereiten). Dieser Prozess wird als wichtiges Element einer jeden bedeutenden Veränderung angesehen. Wir haben dieses Wort erst vor kurzem entdeckt, und es beschreibt genau unsere Vorgehensweise beim Aufbau von Babelverse, besser als jedes andere Wort der englischen Sprache.

Josef ist englischer Muttersprachler und Mayel ist mit Französisch und Englisch bilingual aufgewachsen. Außerdem können wir uns schon relativ gut auf Griechisch unterhalten, sind aber noch immer am Lernen. Die nächsten Sprachen in unserem Repertoire werden wohl Japanisch oder Portugiesisch sein.

LIEBLINGSWORT

SPRACHE

14


11 Wir konnten uns auf keine Farben für unser Logo einigen, also haben wir zunächst Schwarz und Weiß verwendet, und irgendwie ist es dabei geblieben. Wir mögen Klarheit und Kontrast. Allerdings benutzen wir Farben sehr häufig, um Fähigkeiten

FARBE

in unserer bunten Community zu unterscheiden (unser Rankingsystem lehnt sich beispielsweise an die in Kampfsportarten verwendeten Farben an – vom weißen über den gelben, lilafarbenen und grünen zum schwarzen Gürtel).

12

HAUPT NAHRUNGS MITTEL

Alle Arten von Pasta, Reis, Wasser, Bier und Cider (und gelegentlich eine Pizza als Leckerbissen). 223

Unser Team ist in der ganzen Welt verteilt: London, New York, San Francisco, São Paulo usw. Reisen ist eine unserer großen Leidenschaften (darum wollen wir auch in der Lage sein mit jedem kommunizieren zu können!) und wir sind der Ansicht, dass Arbeit und Privatleben

15

nicht starr voneinander getrennt sein müssen. In unserer heutigen, nahezu allgegenwärtigen Welt, die so stark miteinander vernetzt ist, schätzen wir uns sehr glücklich, dass wir von überall aus arbeiten können. Wir nennen uns selbst „Glomaden“.

STADT


Wo mei

ist m

224

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

in Herz ist,

mein zu Hause

text JENNIFER PATTERSON layout TINA BERGS

Ich lebe in einer zweisprachigen Be-

Nach einer Woche sagte er den Satz,

ziehung. Meinen Partner Aiko traf

nach dem sich die meisten Mädchen

ich im Jahr 2004 während eines Aus-

sehnen: »Ich liebe dich.« Aber statt

tauschsemesters an der Universi-

mich zu freuen und Gegenseitigkeit

tät Helsinki. Für mich als Westküs-

zu beteuern, erschauderte ich und

ten-Kanadierin, die nur Englisch und

dachte nur »Blarg. Er weiß doch gar

ein wenig Grundschul-Französisch

nicht, was diese Worte bedeuten.«

sprach, war ein Auslandssemester

Ich lächelte, sagte schnell danke und

die Chance, mit Menschen in Kon-

grübelte in den Tagen danach ständig

takt zu kommen, die zwei oder mehr

unruhig über das nach, was wohl nur

Sprachen sprechen. Im Finnischen

die Spitze des Sprachbarrieren-Eis-

reichte es mir, ein paar überlebens-

bergs war. (Für’s Protokoll sei er-

wichtige Sätze wie Yksi Kahvia ja kak-

wähnt, dass er noch heute behauptet,

si Pullaa, kittos (Ein Kaffe und zwei

sich der Tragweite dieser drei kleinen

Teilchen, bitte) zu beherrschen, es als

Wörter immer bewusst gewesen zu

zweite Sprache zu lernen, stand nicht

sein.)

sehr weit oben auf meiner Prioritä-

Humor hat uns sehr dabei geholfen,

tenliste. Vom Beginn meiner Bezie-

unsere kulturellen Unterschiede zu

hung zu Aiko, einem Norddeutschen,

überwinden. Bei Rot über die Stra-

der ziemlich fließendes Englisch und

ße zu gehen, im Englischen »jaywal-

ein wenig Niederländisch spricht, war

king«, nannte Aiko »jailwalking«, was

klar, dass Englisch unser gemeinsa-

ich beim ersten Mal mit einem hefti-

mer sprachlicher Nenner sein würde.

gen Lachanfall quittierte. Eigentlich

Ausgabe 13 | Juni 2014

225


ist es nicht mal so falsch, da die Vor-

Ein Zitat aus einem Online-Interview

sity in Intimate Relationships« lautet »Kultur ist ein bisschen wie das Wasser für einen Fisch – wir leben darin, aber wir sind uns unserer Kultur nicht bewusst, bis wir jemanden treffen, der unseren Glauben, unsere Sitten und Rituale nicht teilt… Wenn man aber will, dass eine Beziehung das überlebt, müssen die Traditionen beider Partner berücksichtigt werden.« Wie alle anderen Paare müssen auch Aiko und ich an unserer Beziehung arbeiten und aufgrund unserer verschiedenen kulturellen Hintergründe treten bei uns sicher Herausforderungen auf, die andere Paare nicht zu bewältigen haben. Mir kommen Kanadier zum Beispiel insgesamt sehr viel warmherziger und offener vor als Deutsche. Andererseits meinen Deutsche die Dinge meist wirklich so, wie sie sie sagen und sagen sie so, wie sie sie meinen. Das ist zum einen erfrischend, zum anderen aber auch ein starker Kontrast zur kanadischen Neigung, unangenehme Dinge einfach unter den Teppich zu kehren. Was für uns beide letztend Endes aber am meisten zählt, ist die Familie und einfach glücklich zu sein. Aus diesem Blickwinkel sind alle kulturellen Un-

mit Dr. Kyle Killian, dem Autor von »Intercultural Couples: Exploring Diver-

Wir haben unsere Beziehung immer

fahrt nehmen oder an der falschen Stelle die Straße überqueren, ja in der Tat ungesetzlich ist. Als er mich jedoch einmal als »fashion victim« bezeichnete, habe ich weniger schallend gelacht. Er hatte gedacht, das sei ein Kompliment, erkannte seinen Fehler aber schnell, nachdem ich ihn lautstark darauf aufmerksam gemacht und mich außerdem umgezogen hatte. Er benutzt die Bezeichnung immer noch ab und zu, um mich zu ärgern, und verlässt danach meist sofort das Zimmer, dicht gefolgt von einem flie226

genden Schuh. Auch Dr. François Grosjean, Autor des Buches »Bilingual: Life and Reality« schreibt, dass Humor Paaren helfen kann, eine innige Verbindung aufzubauen, so dass der Stress, den kulturelle Unterschiede in eine Beziehung bringen können, leichter zu bewältigen ist. So haben auch wir unsere kleinen »Insider« entwickelt, die beide Sprachen nutzen und für Außenstehende völlig sinnlos klingen, uns aber die stete Lernkurve einer interkulturellen Beziehung spielerisch zu meistern helfen.

sister-mag.com

terschiede nur Details.


PRESSEZENTRUM

als eine zwischen zwei Menschen, nicht zwischen einer Kanadierin und einem Deutschen, verstanden. Ich stelle Aiko nie als »mein Mann, der Deutsche« vor, er ist einfach mein Mann. Auch von Freunden und Kollegen wurde das nie thematisiert, obwohl Aiko schon ein paar Kunden hat, die nach »dem Typ mit dem neuseeländischen Akzent und dem japanischen Namen« fragen. Unsere Herkunft ist uns beiden wichtig, und wir verstehen, dass Traditionspflege für uns beide einen hohen Stellenwert

Unsere »

Herkunft ist uns beiden wichtig, und wir verstehen, dass Traditionspflege für uns beide einen hohen Stellenwert hat.«

hat. So feiern wir im Oktober das kanadische Erntedankfest und veran-

227

stalten im Dezember ein norddeutsches Grünkohlfestmahl. Ich werde allerdings nie verstehen, warum die Deutschen ihren Kaffee und Kuchen am Nachmittag gleich vor einem großen Abendessen servieren. Amy Tan, die preisgekrönte Autorin des Buches »The Joy Luck Club«, schreibt in einem Essay aus dem Jahr 1990 von den vielen verschiedenen Varianten der englischen Sprache, die sie verwendet: eine, um sich mit ihrer traditionsbewussten chinesischen Mutter zu unterhalten, eine andere in ihren Werken, und so weiter. Das hat mich sehr angesprochen und erken-

Ausgabe 13 | Juni 2014


Humor »

kann Paaren helfen, eine innige Verbindung aufzubauen, so dass der Stress, den kulturelle Unterschiede in eine Beziehung bringen können, leichter zu bewältigen ist.«

228

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

nen lassen, dass ich in meinen Bezie-

Erzsébet aus Ungarn trafen sich in

hungen genau das Gleiche getan habe.

ihrem ersten Semester, sind nun ver-

Bei der Arbeit und im Gespräch mit

heiratet und haben zwei Kinder. Nach

Kollegen bildete ich lange, fließende

einigen Jahren in Mexiko hat sich die

Sätze, aber in der Anfangszeit meiner

Familie nun in Budapest niedergelas-

Beziehung mit Aiko habe ich mich auf

sen. Durch mehrere Jahre im Land

eine grundlegendere Ausdrucksweise

des jeweils anderen sprechen beide

ohne komplizierte Wörter besonnen.

die Sprache ihres Partners fließend,

Jetzt da Aikos Englisch fast mutter-

jedoch, wie Santiago erklärt, mit ei-

sprachliches Niveau erreicht hat, ma-

nem etwas merkwürdigen Akzent. Mit

che ich das nicht mehr. Durch unseren

Kindern ist es noch wichtiger, einen

Umzug nach Deutschland im letzten

zweisprachigen

Jahr, hat sich sogar ein Rollentausch

zu erhalten. Zwar würden Santiagos

ergeben: Jetzt bin ich die Sprachschü-

und Erzsébets Kinder lieber nur un-

lerin und Aiko nutzt eine vereinfachte

garisch sprechen, wie ihre Freunde

Ausdrucksweise, um es mir leichter

und wie das Fernsehprogramm, ihr

zu machen. Das mag nach Bevormun-

Zuhause ist aber offiziell spanischer

dung klingen, die mich beleidigen

Sprachraum. Auch hier gibt es Miss-

sollte, tatsächlich schätze ich es

verständnisse in der Kommunika­tion:

aber sehr, da ich mich so langsam

so führte zum Beispiel die falsche

in die deutsche Sprache einfin-

Verwendung von »finden« statt »su-

den kann.

Haushalt

aufrecht

chen« im Spanischen zuletzt zu einer

Aiko und ich sind nicht das

längeren Diskussion zwischen den

einzige interkulturelle Paar,

Eheleuten. Santiago ist sich bewusst,

das sich während unseres

dass die kulturellen Hintergründe des

Auslandsemesters in Hel-

Paares sehr unterschiedlich sind und

sinki kennengelernt hat:

beschreibt den langen Weg der Ent-

Santiago aus Mexiko und

deckung der jeweils anderen Kultur

Ausgabe 13 | Juni 2014

229


230

als steinig aber auch lustig.

dergarten-Japanisch zuhört.

Die Beziehung von Patrick, einem Ka-

Tobias, ein Deutscher aus Nürnberg,

nadier, und Megumi, einer Japanerin,

und Julie, eine Französin, die damals

entwickelte sich nicht ganz nach dem

in Straßburg lebte und arbeitete, lern-

üblichen Muster. Zunächst waren

ten sich durch einen gemeinsamen

beide Zimmergenossen und gingen

Freund kennen. Nach anfänglichen

schließlich ein paar Mal aus, aber sie-

gegenseitigen Besuchen zog sie nach

ben Monate später zog Megumi nach

Nürnberg. Und obwohl beide jeweils

Japan zurück. Sechs Jahre lang riss

fließendes Deutsch und Französisch

der Kontakt, vor allem dank E-Mail,

anstreben, sprechen sie zurzeit doch

nicht ab und als Patrick, ein großer

noch meist Englisch miteinander. Ju-

Fan der japanischen Kultur, sich ent-

lie sieht das aber nicht als Problem,

schloss, das Land zu besuchen, führ-

da sich so beide eher deutlicher aus-

te eines zum anderen und nun sind

drücken, als sie es wohl in ihrer Mut-

die Beiden frisch verheiratet. Megumi

tersprache tun würden. Im Gespräch

gibt zu, dass sie ihn schon vor sechs

mit jemandem mit der gleichen Mut-

Jahren geheiratet hätte, aber in die-

tersprache geht man sehr leicht au-

ser Hinsicht gehen es die Japaner,

tomatisch davon aus, dass der andere

wie Patrick nun festgestellt hat, eher

einen verstanden hat. Julie zieht für

vorsichtig an. Ganz im Gegensatz üb-

ihre Deutschstunden mehr Motiva-

rigens zu Kanadiern, die ihre Gefüh-

tion aus der Tatsache, dass sie jetzt

le eher direkt mitteilen. Außerdem

in Deutschland lebt als aus etwaigen

hat er gelernt, nie ein Geschenk ab-

Sprachproblemen in der Beziehung.

zulehnen und in der Kommunikation

Wie in jeder Beziehung werden auch

humorvolle Aspekte zu suchen. Die

hier Unterschiede deutlich. Julie

Schwierigkeiten in der Kommunika­

nennt die Offenheit, mit der in Frank-

tion mit jemandem aus einem ande-

reich Gefühle angesprochen werden,

ren Kulturkreis sind ihm bewusst und

eine Herangehensweise, mit der man

er sieht Geduld hier als die größte Tu-

bei einem deutschen Gesprächspart-

gend an. Momentan sprechen die bei-

ner meist Schweigen erntet (sorry,

den meistens Englisch miteinander,

Aiko!). Dabei fügt sie schnell hinzu,

obwohl Megumi gern Patricks Kin-

dass Tobias starke Identifikation mit

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

deutschen Tugenden ihn zur zuver-

ter wäre, wenn wir im gleichen Um-

lässigsten Person machen, die sie

feld aufgewachsen wären, aber dann

kennt.

wären wir heute kaum die gleichen

Nach 10 gemeinsamen Jahren haben

Personen; wir wären einfach nicht

Aiko und ich die Kommunikation in

Jen + Aiko. Julie bringt es auf den

einer interkulturellen Beziehung ge-

Punkt, wenn sie sagt: »Das Gute an

meistert; wir sind uns der Eigenheiten

den Unterschieden ist, dass wir uns

sowohl der Deutschen als auch der

das Beste von beiden Seiten herau-

Kanadier bewusst. Manchmal sind

spicken können.« Dem kann ich nur

wir uns zwar einig, dass vieles leich-

voll und ganz zustimmen.

231

Ausgabe 13 | Juni 2014


1

die Zahl der Nutzer auf über 30 Millionen gestiegen – und das allein durch Mund-zu-Mund-­ Werbung.

fb.com/duolingo

Duolingo wurde von Crowdsourcing-Pionier Luis von Ahn und Severin Hacker entwickelt und ist eine kostenlose, wissenschaftsbasierte Plattform für Sprachunterricht, die von Apple als iPhone-App des Jahres 2013 und von Google als »Beste vom Besten« für Android ausgewählt wurde. Nach weniger als zwei Jahren ist

Ich bin ich Guatemala aufgewachsen, wo ­viele Menschen sehr arm sind, und dachte immer, wie entscheidend der beschränkte Zugang auf Bildung für diese Menschen für die sozio-ökonomischen Unterschiede war. Derzeit lernen ungefähr 1,2 Milliarden Menschen weltweit Sprachen und die meisten tun dies, um ihre Lebenssituation zu ver-

bessern – um zum Beispiel einen Job bei einem Callcenter zu bekommen oder zur Universität zugelassen zu werden. Eine Sprache zu lernen ist jedoch sehr kostspielig und man muss dazu auf eine sehr gute Schule gehen, Privatunterricht nehmen oder eine teure Software wie Rosetta Stone kaufen. Deshalb können sich gerade die Menschen, die

die Sprachfähigkeiten am dringendsten brauchen, nicht leisten.

STARTUP SPOTLIGHT

DUOLINGO  duolingo.com 

@duolingo

In einer unabhängigen Studie fanden Professoren der City University of New York (CUNY) und der University of South Carolina kürzlich heraus, dass Studenten nach 34 Stunden auf Duolingo so viel

232

2

Aus diesem Grund wollte ich unbedingt meinen Beitrag dazu leisten, diese Situation zu verändern, indem ich den hochwertigsten Sprachunterricht jedem kostenlos zur Verfügung stelle.

INSPIRATION


IDEE gelernt haben, wie nach einem Semester Sprachkurs an einer Universität: Die Plattform ist außerdem sehr unterhaltsam. Nutzer von Duolingo erlernen Fähigkeiten, indem sie verschiedene Sprachniveaus erreichen, Punkte sammeln und virtuelle Gegenstände kaufen. Das Spiel zieht Sprachbegeisterte und Onlinespieler aller Altersgruppen an.

Zurzeit werden 23 Sprachkurse angeboten, 20 weitere sind bereits in der Entwicklung. Unter den Investoren befinden sich Schauspieler Ashton Kutcher, Autor Tim Ferriss, Union Square Ventures, New Enterprise Associates und Kleiner Perkins Caufield & Byers. 233

Duolingo ist und wird immer zu 100 % kostenlos sein. Statt Nutzern ­unsere Dienste in Rechnung zu stellen, finanzieren wir die hochwertige Bildungsplattform von Duolingo durch Crowdsourcing.

Nutzer haben die Möglichkeit, Texte zur Stärkung ihrer Sprachfähigkeiten zu übersetzen, die sie sich bei Duolingo aneignen – so können sie beispielsweise eine Speisekarte übersetzen, nachdem sie Essensvokabular gelernt haben. Duolingo verkauft diese Übersetzungen anschließend an internationale Medienun-

3

4

FINANZIERUNG

ternehmen. So profitiert jeder: Die Nutzer erhalten ein kostenloses Sprachtraining und sammeln praktische Erfahrungen, während die Webseitenbetreiber gemeinschaftliche, hochwertige Übersetzungen bekommen. Zu den ersten Kunden von Duolingo für Übersetzungen gehören zum Beispiel CNN und BuzzFeed.

GELD VERDIENEN


5

ZUKUNFTSPLÄNE

Wir wollen Duolingo zur globalen Standard-Plattform für Sprachunterricht im Netz und bald darauf zum weltweit führenden Zentrum für Sprachzertifizierungen machen. 234

6

KONKURRENZ

Es gibt keine anderen Plattformen für Sprachunterricht, die komplett kostenlos (viele bieten lediglich ein kostenloses Basisprodukt und eine kostenpflichtige Vollversion an), wissenschafts- und datenbaGründer Luis von Ahn

siert und darüber hinaus wie ein Spiel aufgebaut sind. Rosetta Stone war früher der Standardanbieter für Sprachunterricht im Internet, aber mittlerweile werden wir bei den Suchvorschlägen als Erstes angezeigt. E-Mail… den Browser?

11

MEIST GENUTZTE SOFTWARE


7

LEBENSLAUF DER GRÜNDER

Ich habe CAPTCHA, reCAPTCHA und ESPSpiele entwickelt. Die zwei letzten wurden sogar an Google verkauft. Ich arbeite außerdem als Professor an der Carnegie Mellon University.

8

NAME

Duolingo bedeutet "zwei Sprachen".

10

STADT

In Pittsburgh, Pennsylvania, USA. 235

Mexikanisches Essen.

Zurzeit lerne ich mithilfe von Duolingo Portugiesisch.

Das deutsche Wort Warmduscher! Ich finde es lustig, dass es als Beschimpfung gilt, wenn man mit warmem Wasser duscht.

12

13

14

HAUPT NAHRUNGS MITTEL

SPRACHE

LIEBLINGSWORT


EINFACH MAL ABTAUCHEN. Warum wir uns ruhig mehr Zeit für Geschichten nehmen können. Im ICE von Kassel nach Hamburg sitzt mir ein Student gegenüber. Er arbeitet. Sein Blick wandert zwischen Schnellhefter und Laptop hin und her. Kurzes Tippen. Dann schaut er entweder sehnsüchtig aus dem Fenster oder auf sein Smartphone, bevor er seine Aufmerksamkeit wieder in den 236

TEXT CHRISTIAN RIEDEL LAYOUT TINA BERGS

Teppich, den quietschenden Schiebetüren und dem deutsch-englischen Durchsagengemisch. Menschen, die in eine Geschichte versunken sind, wecken bei Außenstehenden oft eine gewisse Besorgnis. Was wenn der Vertiefte den Weg zurück in die Realität verpasst?.

Schnellhefter zwingt. Ganz anders die Frau, die rechts von mir, auf der anderen Seite des Zwischengangs, kichernd einen Roman liest. »Linksträger« steht auf dem Buchdeckel und unter dem Titel ist eine Banane abgebildet. Sie bemerkt mich nicht. Ihr Geist hat die graue Röhre ICE verlassen, hat sich abgewendet von schwitzenden Reisenden, die ihre Koffer durch die engen Sitzreihen manövrieren. Hat sich abgewendet von dem abgetretenen To Romeo

Tybalt

Im 19 Jahrhundert fürchtete so mancher Mann, seine Frau an die buntere Welt der Liebesromane zu verlieren. Heute fürchten sich Eltern vor Computerspielen. Fürchten ihre Kinder an die interaktiven oft gewaltsamen Traumwelten zu verlieren. Und tatsächlich: Wenn wir uns auf eine Geschichte einlassen, lassen

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

Die Illustrationen erzählen die Geschichte von Romeo und Julia in Bildern. wir uns auch auf einen besonderen

30 Minuten sonst verbracht? Wäre ich

Bewusstseinszustand ein. Im Alltag

wirklich an die frische Luft gegan-

fällt es uns schwer, uns länger als

gen? Hätte ich wirklich stattdessen

10 Minuten auf eine Sache zu kon-

Freunde getroffen? Lange Unterhal-

zentrieren. Unsere Aufmerksamkeit

tungen geführt?

schweift ab. Geschichten hingegen fesseln uns über Stunden. Manchmal sogar für Tage. Kürzlich bin ich über die Seite tiii.

237

me gestolpert. Dort kann man ausrechnen, wie viel Zeit man bisher mit TV-Serien verbracht hat. Allein meine

Oder hätte ich die Zeit produktiv

aktuellen Lieblingsserien Breaking

genutzt: Mails beantwortet, Rech-

Bad, Game of Thrones, Mad Men und

nungen abgelegt, einen Blogpost

Sherlock bringen mich auf 8 Tage, 12

geschrieben, Feeds gelesen. Und

Stunden und 30 Minuten.

endlich dieses elende Fachbuch an-

Als ich diese Zahl zum ersten Mal

gefangen, das ich schon seit zwei

gesehen habe, dachte ich nur: Heili-

Wochen in meiner Tasche rumtrage,

ge Zeitverschwendung! Und die Ro-

weil ich denke, es gelesen haben zu

mane, Computerspiele und Filme,

müssen, obwohl mich schon der ers-

die ich auch noch gesehen habe, sind

te Satz zum Gähnen bringt.

nicht mal eingerechnet. Junge, Jun-

ToDos gibt es immer genug. Daran

ge - was machst Du nur mit deinem

haben mich früher meine Eltern er-

Leben!

innert. Heute die Produktivitäts-App

Aber mal anders herum gefragt. Wie

auf meinem iPhone, der ich in einem

hätte ich die 8 Tage, 12 Stunden und

schwachen Moment erlaubt habe, Ausgabe 13 | Juni 2014


Z

Z

Z Z

Z mir Push-Nachrichten zu schicken. Damit sie mich überall daran erinnern kann, »mein Zimmer aufzuräumen«. Muss ja sein. Also Ärmel hoch gekrempelt und in die Hände gespuckt. Schließlich will ich ja was bewegen in meinem Leben. Und wenn ich Hunger auf Ablenkung habe, gibt’s was 238

Schnelles auf die Hand. Von facebook oder buzzfeed oder heftig.co. So was wie »diese 40 Tiere sind in einem ungünstigen Moment eingeschlafen und das ist umwerfend süß«. Kurz gelacht und weitergemacht.

In dem Buch »The Storytelling Animal« von Jonathan Gottschall habe ich von einer Studie gelesen. Sie belegt, dass das Lesen von Romanen die emphatischen Fähigkeiten eines Menschen verbessert. Weil wir mit Geschichten unser Gehirn darauf trainieren, uns wirklich in die Gefühle anderer Menschen hineinzuversetzen. Und Steven Johnson argumentiert in dem Buch »Everything Bad is Good for You«, dass uns TV- Serien und Computerspiele mit ihren über viele Ebenen verwobenen Handlungssträngen zu dem komplexem Denken befähi-

Julia tot

Warum also kostbare Lebenszeit mit Geschichten über Liebe, Verlust, Mut, Neid, Leidenschaft oder Sehnsucht verschwenden?

sister-mag.com

Z

Julia


PRESSEZENTRUM

Z

Z

Z Z

Z

Romeo

gen, das wir in unserer hektischen,

»Unser nächster Halt ist Ham-

vernetzten Welt benötigen.

burg-Dammtor«. Der Student packt

Geschichten als leistungssteigerndes

hektisch zusammen. Die Frau neben

Kompetenztraining - schöner Gedanke und gruselig zugleich. Denn wenn Lesen, TV-Serien schauen und Computerspiele zu weiteren ToDos werden, die in der App abgehakt werden wollen, nehmen wir uns das Beste am

mir klappt ihren Roman mit einem Lächeln zusammen. Ich speichere diesen Artikel ab. Auf der nächsten Zugfahrt werde ich einen Roman lesen. Vielleicht Linksträger. Und einfach mal abtauchen.

Abtauchen: Dem Alltag mit all seinen Verpflichtungen mal gepflegt den Stinkefinger zu zeigen. Christian Riedel ist Story-Architect, Blogger und Autor. Wenn er nicht gerade abgetaucht ist, hilft er Unternehmen, Geschichten zu finden, die Julia

ihnen einen Freiraum zum Wachsen geben.

Manche nennen das Flucht. Ich nenne es Freiraum. Denn nur wer in die Fantasie ‚abtauchen‘ kann, kann auch aus der Realität ausbrechen und wirklich was bewegen.

Icons: Couple designed by Jerry Wang; Strategy designed by Garrett Knoll; Running designed by Jakob Vogel; City designed by Jerry Wang; Knife by Jeremy Linden from the Noun Project

Ausgabe 13 | Juni 2014

239


STOP!

IT'S

TIME text & sketchnotes TANJA SCHERM Geschichten erzählen ist so alt wie 240

die Menschheit selbst. Mindestens genauso alt ist die visuelle Dokumentation von Geschichten. Bereits unsere ältesten Vorfahren zeichneten ihre Jagdtechniken und -trophäen mit Kreidesteinen an Höhlenwänden auf. In den Grabkammern der alten Ägypter ist der damalige Pyramidenbau und die Herstellung von Lehmziegeln piktografisch festgehalten. Und auch Leonardo da Vinci hat nicht nur die schönste Frau der damaligen Zeit gezeichnet, sondern 1.480 technische Skizzen zur Funktionsweise von Wasserrädern erstellt. Diese Wurzeln zeugen von der außerordentlichen Bedeutung des Sichtba-

sister-mag.com

ren für uns Menschen. Wir sind von Natur aus visuelle Wesen und als solche nehmen wir unsere Umwelt auch zu über 65% über unsere Augen war. »Das Auge isst mit« und »Ein Bild sagt mehr als tausend Worte« sind nicht umsonst geflügelte Worte des täglichen Sprachgebrauchs. Doch die Macht der Bilder ist noch viel größer als wir denken: so machen sie die Welt für uns nicht nur verständlicher (Verstand: Fähigkeit zu verstehen, Begriffe zu bilden, Quelle: Duden) son­­dern helfen uns auch bei der Erinnerung! Wann immer wir uns Inhalte einprägen wollen, gelingt das besonders gut und nachhaltig wenn sie grafisch unterstützt sind. Studien belegen, dass wir uns 90% von dem


PRESSEZENTRUM

241

Diese Sketchnotes sind Tanjas Notizen zu Vorträgen auf der re:publica, der größten Internetkonferenz Europas.

Ausgabe 13 | Juni 2014


242

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

243

Ausgabe 13 | Juni 2014


244

SE LB ST VE RS UC H Um die Kraft der Bilder selbst zu spüren, zeichne deinen Einkaufszettel für morgen! Ersetze dabei jedes geschriebene Wort durch eine kleine Skizze mit möglichst wenig Strichen. Wetten, dass du am nächsten Tag im Supermarkt nicht einmal auf deinen Zettel schauen musst?

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

was wir sehen merken und

zi Präsentationen schossen aus dem

nur 10% von dem was wir

Boden und erfreuten sich größter Be-

hören. Hätten die Lehrer das

liebtheit. Da ist dann plötzlich die Rede

doch nur schon in der Schu-

von Graphic Facilitation, Design Thin-

le gewusst! Auch Gedächt-

king, Visual Storytelling, InfoDoodling

nisprofis arbeiten in der so-

und Sketchnotes. All diese Begriffe

genannten

Mnemotechnik

haben die Visualisierung als Grund-

mit bildlichen Gegenständen

lage und beschreiben verschiedene

auf ihren gedachten Rou-

Anwendungstechniken: als visuelle

ten. Wer noch einen Schritt

Begleitung von Gruppenprozessen,

weiter geht und die auditive und vi-

als Methode zur Entwicklung neuer

suelle Wahrnehmung dann selbst

Ideen, als Werkzeug für Geschichten,

auch noch zeichnerisch wiedergibt,

als Live-Dokumentation oder als ge-

hat den »magischen Kreis der Erin-

zeichnete Notiz.

nerung« geschlossen. Denn in dem

Die Sketchnote (to sketch: zeichnen,

Moment, wo Gesagtes und Gesehenes im Kopf verarbeitet und in Bilder übersetzt auf Papier wiedergegeben wird, ist die Information auch schon im Langzeitgedächtnis verankert.

note: Notiz) ersetzt bzw. ergänzt beispielsweise immer mehr das typische Textprotokoll, da sie nicht nur aus Text sondern auch aus Bildern und Symbolen besteht. Hier werden visuelle

Kein Wunder also, dass die Bildspra-

Inhalte also nicht nur für Geschich-

che immer wieder eine Renaissance

ten und Gedächtnisstützen verwen-

erlebt. Die letzten Jahre zeigen dies:

det, sondern auch um Vorträge bes-

Infografiken, Erklärvideos und Pre-

ser zu verstehen und zu konservieren.

Ausgabe 13 | Juni 2014

245


PRO-TIPP Sketchnotes basieren auf dem 30/70 Prinzip: nur 30% der Information (Bild, Symbol) müssen gezeichnet werden, die anderen 70% werden automatisch von unserem Gehirn dazu ergänzt. Wir besitzen von Natur aus ein eingebautes Dechiffriersystem für Bilder und können es dazu nutzen, um Ideen schnell und einfach zu kommunizieren. Menschen und Gesichter sind sogar noch stärker reduzierbar, siehe das Malspiel »Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht».

246

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

247

Ausgabe 13 | Juni 2014


­Während wir der Frontalbeschallung lauschen und dabei die Mimik und Gestik des Redners wahrnehmen, übersetzen wir die Informationen in die Bildsprache und füllen damit nach und nach ein Blatt Papier (horizontal, vertikal, radial, ...). Dieser gesamte Prozess fördert aktives Zuhören genauso wie kreatives Denken, das für die Abstraktion »on-the-go« im Kopf nötig ist. Die Regeln dabei sind einfach: 1. Schnelle Bewegungen! 2. Der erste Gedanke zählt! 3. KISS (Keep it simple. sketchno248

ter!) Die Sketchnote-Sprache ist internatio­ nal gültig und kann in jeder Altersstufe erlernt werden. Sie besteht aus fünf visuellen Buchstaben, mit denen sämtliche visuelle Vokabeln (= Symbole) abzubilden sind. Was danach folgt ist in jeder Sprache dasselbe: Übung, Übung, Übung. Schnell das passende Bild als Metapher für eine Aussage zu

ich nicht« ist dabei keine Option – je-

finden, kann trainiert werden, eben-

der kann ein Sketchnoter werden!

so wie der Fokus auf das Blatt Papier

Ich selbst bin 2010 auf der Internet-

und das Ausblenden der Umgebung.

konferenz re:publica in Berlin zum

Wer einmal damit angefangen hat,

ersten Mal mit Sketchnotes in Berüh-

kann garantiert nie mehr damit aufhö-

rung gekommen. Als ich auf flickr die

ren. Tolle Ergebnisse können nämlich

ersten Werke dazu entdeckte, war es

schon sehr schnell entstehen. »Kann

um mich geschehen und ich habe seit-

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

Mit den 5 verschiedenen visuellen Buchstaben (Viereck, Dreieck, Kreis, Linie, Punkt) können alle Vokabeln und Symbole abgebildet werden

249

dem viele Workshops besucht, Lite-

ßern. Es ist immer wieder ein tolles

ratur verschlungen und sogar Anfang

Gefühl verzückte Ah’s und Oh’s der

des Jahres selbst eine Sketchnote

Teilnehmer zu hören. Ich gehe jedes

zu einem Buch beigesteuert. Seit ein

Mal mit einem breiten Lächeln aus

paar Monaten gebe ich eigene Einstei-

den Workshops heraus. Sketchnoten

ger-Workshops

zu dieser Visuali-

ist meine Leidenschaft und ich sehe

sierungstechnik, um die Sketchnote

es als meine Bestimmung, diese mit

Community in Deutschland zu vergrö-

anderen zu teilen.

Ausgabe 13 | Juni 2014


250

sister-mag.com

Symbole via thenounproject.com - Foto von Chef Stand bei Belkin


PRESSEZENTRUM

s e i r o t S n e h c Kit e t h c i h c s e g s Erfolg p p A h c o K r eine T E X T K a th e ri n e S a c k s FF A A R G E D H T I D L AY O U T J U

251

Ausgabe 13 | Juni 2014


unge Neuankömmlinge in

Business-School-Netz-

Berlin haben meist die Wahl

werk und der festen Überzeugung

zwischen zwei verschiedenen

etwas Tolles auf die Beine stellen zu

Wegen: entweder besitzen sie

können, zogen die zwei jungen Damen

keinen Plan und erkunden statt-

in eine ruhige Straße in Berlin Mitte,

dessen die Stadt, genießen das Stadt-

voller Zuversicht auf dem richtigen Weg

leben und die Kultur – für die meisten

zu sein. Wir sagten uns »Lass uns ein-

Anziehungsgrund Nummer eins. Oder

fach umziehen und danach sehen wir

aber sie interessieren sich für Berlins

weiter«, erklärt Gao. »Irgendwas wird

schnell wachsende Start-up Szene,

schon klappen.«

sind innerlich vom Unternehmergeist

Ein Jahr später hat sich ihr Enthu­

getrieben und vollkommen von ihrem 252

bestehende

Recht auf einen Platz in der digitalen Welt überzeugt.

siasmus und ihre »Go for it«-Mentalität mit der Gründung von Kitchen Stories bereits bewährt. Mit Kitchen Stories,

Wie einen Großteil dieser jungen

einem digitalen Kochbuch und Koch-

Unternehmer, zog es auch Mengting

Apps, wollen Gao und Hubertz qua-

Gao, 25, und Verena Hubert, 26, nach

litativ hochwertige Fotos, Videos und

ihrem Studium an der WHU Otto Bei-

Rezepte präsentieren. Ein Format, das

sheim School of Management im

sie bereits aus den USA kannten, aber

letzten Jahr nach Berlin. Zunächst

auf dem deutschen Markt noch ver-

hatten sie noch keine konkreten Vor-

missten. »Wir wollten

stellungen, doch angezogen von der

die besten auf diesem

Energie der Stadt, ermutigt durch das

Gebiet werden, ins-

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

besondere in Deutschland«, sagt Gao. »Es gibt so viele US-amerikanische

Produkte

in diesem Bereich, die allesamt großartig sind – super Videos, modernes Design, tolle Wirkung auf die Verbraucher. All das fehlte uns hier und brachte uns schließlich auf unsere Idee.« Obwohl Gao und Hubertz eigentlich vorhatten das Projekt »Kitchen Sto-

253

ries« langsam anzugehen, reichte schon die Platzierung im Apple iTunes Store aus, »um zu sehen, dass es klappt«, so Gao, das die iPad-App sofort von sich reden machte und erfolgreich durchstartete. Inner-

Verena Hubertz Mengting Gao

&

Gründerinnen von KitchenStories

halb von drei Tagen befand sich Kitchen Stories unter den Top 15 in der Kategorie ‚Essen und Trinken‘ des iTunes App Stores

Ausgabe 13 | Juni 2014


und bereits zwei Wochen

später

kontaktierte sie ein Apple-Vertreter, um mit ihnen über Promotions zu sprechen. 254

Aber wie so viele Start-up Gründer hatten Gao und Hubertz, verglichen mit ihrem jetzigen Projekt, ursprünglich eine ganz andere Idee im Kopf. Die

ür uns war das Ganze ein rie-

beiden Frauen, die sich während ihres

siger Erfolg, denn spätestens da

Studiums an der WHU in Vallendar

wussten wir, dass wir von Apple

kennenlernten,

wollten

eigentlich

unterstützt werden würden,« erklärt

eine Restaurantkette eröffnen. Inspi-

Gao. »Wir bekamen einen Platz auf

riert von ihrer Begeisterung für Bur-

der Startseite des Apple AppStores

ritos, erfolgreichen Berliner Tex-Mex

aller deutschsprachigen Länder und

Konzepten wie zum Beispiel Dolores

schon jetzt wurde in mehr als 20 Län-

und gemeinsamen Freunden, die den

dern über uns berichtet.« Seit dem

Döner Kebab in die USA brachten

Launch Februar 2014, wurde Kitchen

und eine Restaurantkette im Südwe-

Stories, über 60.000 Mal herunterge-

sten des Landes aufmachten, wollten

laden, überwiegend in Deutschland,

sie ursprünglich ein Mexican Food

Österreich und der Schweiz, aber

Outlet eröffnen. Sie arbeiteten einen

auch in Ländern wie dem Vereinigten

Businessplan aus und hatten sogar

Königreich und Australien.

schon einen Chefkoch mit im Boot,

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

der seine Ausbildung in Kalifornien absolviert hatte. Doch letzten Endes entschieden sie sich dagegen, weil die Restaurantidee nicht so ganz zu ihnen passte. Wieder am Reißbrett hatten Gao und Hubertz zwar viele neue Einfälle, doch hatten alle immer irgendwie etwas mit Essen zu tun. Wie fast alle Studenten, begannen die beiden mit dem Auszug von zuhause selbst zu kochen. Gao schaute zu jener Zeit viele Kochsendungen wie »Everyday Food« von Martha Stewart und las US-amerikanische Food-Blogs. In vielerlei Hinsicht haben sich die beiden Frauen bei der Entwicklung und Gestaltung ihres Start-ups selbst zum Vorbild genommen, sagt Hubertz. »Mengting kocht gern täglich und schaut

immerzu

Koch­ sendungen«,

erklärt sie. »Ich persönlich mag Essen und Kochen; bin aber beim Kochen unsicher und brauche daher immer sämtliche Fotos und Videos zur Veran-

s g n i l b e i L e h Kulinarisc publikationen Food y a d y r e v E e n r e g ir MG Ich schaue m be-Beiu T u o Y ie d h c u a r e Videos an. Ab sehr ir m n e ll fa e g li a it träge von Laura V , ziemte n n a k e b e in e t is li gut. Laura Vita Tube u o Y e h c is n e li a it lich schrullige, t zwar is e m te p e z e R n re Bloggerin, de alorienreich k t s r e ß u ä r e b a , h c sehr einfa es, was sie ll a t h ie s s g in rd e ll sind. A h aus. ic tl s ö k r h e s r e m im 255 zubereitet gs, lo B r a a p in e t ib g s Ich schätze, e ereich B Im . n e lg fo r e v ts die wir ste anische ik r e m a t is e m s e Essen sind nd auch die u h ic s n a s g lo B ie d Blogs, da anspres e ig in E m u n e Fotoaufnahm m Beispiel u z ie W . n e h e s s u a chender n Fork o o p S d n u n e h c it K bei Sprouted ch schön fa in e d in s ie S . n and Baco h noch c u a r e b a n e b a h ir anzusehen. W ssen. Mir E r e ß u a n e s s re te andere In okbook. o L h c u a l ie p is e B gefällt zum Essen die a m e h T s a d t m im Jedoch n ruch. meiste Zeit in Ansp gram. ta s In n o v d n u re F in VH Ich bin e t zum Beiis e b ie L d n u t im Z Zucker, tscher u e d r le o o c h c li m spiel ein zie Blog.

Ausgabe 13 | Juni 2014


Lieblingsrezepte VH Spaghetti Cabonara ist mein Lieb-

lingsrezept, weil es ein sehr schnelles und einfaches Gericht für zuhause ist. Normalerweise benötigt man für Spaghetti Cabonara Eier und hat hier und da so seine Schwierigkeiten bei der Zuberei­ tung. Aber diese Cabonara kann jeder. Es ist eines unserer am meisten herunter­ geladenen Rezepte und super lecker. Ich persönlich liebe das Rezept »Muscheln und Scampi«, auch eines unserer Rezept, das man kostenlos herunterladen kann. Eigentlich würde man sich nie trauen ein Rezept wie dieses selber zu kochen, da es viel zu schwierig ist. Aber dieses Rezept ist einfach, geht sehr schnell und macht sich ganz gut im persönlichen Koch-Repertoire. Noch dazu schmeckt es vorzüglich und ist sehr leicht im Geschmack. MG

256

Genauso ist es mit den Crostini. Diese eignen sich besonders gut, wenn man Gäste hat und Verschiedenes anbie­ ten möchte. Daher liegt das Rezept bei mir auf Platz zwei. VH

MG Das Gleiche trifft auch auf den Man-

hattan Cheesecake zu. Das Rezept ist perfekt: Man braucht kein Wasserbad oder Ähnliches und es klappt immer. Wir zwei backen den Cheesecake äußerst selten, denn er ist aufgrund des Frischkäses schon recht kalorienreich – aber trotzdem großartig und wärmstens zu empfehlen.

sister-mag.com

schaulichung. Daher sagten wir uns einfach ‚Okay, dann lass uns doch einfach die Lösung mit dem Problem kombinieren und ein Produkt daraus entwickeln.« Gemeinsam mit zwei Berliner Chefköchen stellten die zwei Frauen eine Sammlung von 100 Rezepten zusammen, die hauptsächlich für Hobbyköche geeignet sind. Die Kitchen Stories Rezepte sind in sieben Rezeptpakete unterteilt. So gibt es zum Beispiel die Rubrik »Classics« mit Rezepten wie Manhattan Cheesecake und Coq Au Vin, oder das Paket »Handverlesen«, eine Sammlung von Rezeptinspira­ tionen deutscher Chefköche. Einige der Rezeptpakete können kostenlos heruntergeladen werden, aber die


PRESSEZENTRUM

meisten Pakete kosten jeweils 3,59 €. Die Rezepte können entweder einzeln für 0,99 €, in Paketform oder aber auch als Rezeptbuch für 11,99 € käuflich erworben werden. eben

Grundrezepten

und

257

Fotos beinhaltet die KochApp auch noch How-to Videos, Videos, die Koch- und Backtechniken vermitteln, Listen mit benötigten Zutaten und Küchen­utensilien, Weintipps und viele weitere kulinarische Vor- und Ratschläge. »Wir wollten ein Produkt auf den Markt bringen, das Emotionen weckt und einem Magazin ähnelt«, sagt Gao. »Beim Stöbern holt man sich die Inspiration.« Ein Grund dafür, dass Kitchen ­Stories eine so inspirierende Wirkung ausstrahlt und sich somit von anderen

Ausgabe 13 | Juni 2014


kulinarischen Apps abheben kann,

zepten und knackigen Salaten sowie

ist die Art und Weise wie die Videos

Rezeptklassikern, die zurzeit beson-

gedreht werden. »In unseren Videos

ders angesagt sind.

hört man weder Stimmen, noch sieht

Anfang Mai kam es zum Abschluss der

man irgendwelche Gesichter«, sagt Hubertz. »Es sind einfach eine Reihe von Nahaufnahmen, begleitet von Hintergrundmusik.« Das macht es auch wesentlich einfacher, den Inhalt in weitere Sprachen zu übertragen. Neben Deutsch und Englisch ist Kit258

ersten Finanzierungsrunde, mit deren Hilfe mittlere Investitionen im Bereich Marketing und Entwicklung getätigt werden sollen. »Bis jetzt haben wir kaum Geld für Marketing ausgegeben, da wir immer darauf bedacht waren, die Kosten so niedrig wie möglich zu

chen Stories seit Juni mit der neuen

halten«, sagt Gao. »Jetzt haben wir

iPhone App in 10 weiteren Sprachen

endlich ein kleines Budget, um ver-

verfügbar, einschließlich Japanisch,

schiedene Kanäle auszuprobieren und

Portugiesisch (Brasilien), Koreanisch,

zu schauen, welche Form von Marke-

Französisch, Spanisch, Italienisch,

ting für uns am besten geeignet ist.«

Türkisch, Niederländisch und Russisch.

Neben diesen Marketing- und Wachstumsstrategien, sollen in die App auch

Obwohl Kitchen Stories erst seit vier

noch Community Features eingebaut

Monaten online ist, wächst es expo-

werden. »Alles begann mit dem digi-

nentiell.

ihrer

talen Kochbuch. Jetzt sind wir neu-

iPhone App, die im Juni auf dem Markt

gierig geworden, wohin das alles noch

kommt, und der Spracherweiterung,

führen kann. Der Bereich Community

produziert das Team gerade eine neue

soll als erstes erschlossen werden,

Reihe von How-to und Rezeptvideos,

denn wir sind davon überzeugt, dass

inklusive einer Auswahl von Grillre-

es funktioniert und dass es Leute gibt,

Einhergehend

sister-mag.com

mit


PRESSEZENTRUM

259

Panzanella Brotsalat Der Salat ist schnell zubereitet und durch das ofenwarme Brot super lecker! –– 200 g Fladenbrot

Hier klicken für die Zubereitung.

–– 1/2 Zucchini –– 1 Paprika (gelb) –– 1 Paprika (rot) –– 5 Champignons –– 150g Kirschtomaten –– 50g Oliven (grün) –– 1/2 Bund Basilikum –– 5 EL Weißweinessig –– 60 ml Olivenöl –– 1 TL Zucker –– Pflanzenöl zum Anbraten, Salz & Pfeffer

Ausgabe 13 | Juni 2014


die sich über Kitchen Stories austauschen wollen«, sagt Gao. »Aber konkrete Features gibt es noch keine; wir haben so viele Ideen. Am Ende ist es entscheidend, dass man sich aufs Wesentliche konzentriert.« Mit dieser großen Menge an Ideen und Projekten bleibt Gao und Hubertz nicht viel Zeit zum selber kochen. Stattdessen könnte man

Ausprobieren! Am besten die App gleich aus dem App-Store herunterladen! Kitchen Stories

260

Berliner Lieblingsrestaurants MG YumCha Heroes. Immer wenn es etwas zu feiern gibt, findet

man uns dort. Mittlerweile kennt man uns recht gut; wir sind einfach viel zu oft zu Gast. VH Donnerstags in die Markthalle Neun – auch wärmstens zu

empfehlen. MG Papa Pane, auf der Ackerstraße. Dort gibt es sehr gute Pizza

und italienische Speisen. Es ist immer brechend voll, ohne eine Reservierung hat man keine Chance. Manchmal findet man sogar in der Mittagspause keinen freien Platz. Unser erstes Büro befand sich ganz in der Nähe und selbst zur Mittagszeit war es meist übermäßig voll. VH Eiscreme von Hokey Pokeys. Mittlerweile sind wir da nicht

sister-mag.com

mehr allzu häufig, da unser neues Büro jetzt doch etwas zu weit weg gelegen ist. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass wir Hokey Pokey lieben.


PRESSEZENTRUM

die beiden Frauen in einer

trotzdem nicht nehmen. Eins von vie-

ihrer wenigen freien inu-

len Vorteilen, die man hat, wenn man

ten in einem ihrer Berli-

ein Unternehmen gründet, das aus

ner

Lieblingsrestaurants

wie zum Beispiel dem Café Fluery

Liebe zu einer bestimmten Idee heraus entstanden ist.

oder YumCha Heroes bei einem Snack antreffen. Während sie anfangs alle 100 Rezepte für die Kitchen Stories App noch selbst ausprobiert haben,

261

hat sich das Team mittlerweile vergrößert. Zu dem Team zählt jetzt auch ein Food-Designer, der die Rezepte testet. Natürlich lassen sich Gao und Hubertz das Ausprobieren des einen oder anderen

Rezepts

Ausgabe 13 | Juni 2014


Ihr mögt uns und wollt uns unterstützen? Wir freuen uns über jede Weiterempfehlung!

262

Vielen Dank!

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

263

… so sagt ein nur zu bekanntes Sprichwort. Und genau solche Sprichwörter, die in unserer Sprache zum Teil häufig genutzt werden, zum Teil längst vergessen sind, nahm sich Food-­Fotografin ­Claudia Gödke zum Anlass, eine Strecke für die Sprachen-Ausgabe des sisterMAG zu produzieren. Guten Appetit!

Ausgabe 13 | Juni 2014


264

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

265

Ausgabe 13 | Juni 2014


Lachs

mit SalzzitronenGremolata

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN 1 Stück frisches Lachsfilet (etwa 300-400 g, je nach Hunger) 1 Bund Petersilie ¼-½ Salzzitrone (bekommt man in Feinkostgeschäften) oder Bio Zitrone 266

Olivenöl

1 Knoblauchzehe

Den Ofen auf 190°C vorheizen. Eine Auflaufform zur Hälfte mit Wasser füllen und ganz unten in den Ofen stellen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und dieses leicht mit Olivenöl bepinseln. Den Lachs kurz unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und auf das Backpapier legen. Mit ein wenig Olivenöl einpinseln, salzen und pfeffern. Den Lachs auf mittlerer Schiene etwa 10-15 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Gremolata vorbereiten. Dafür den Knoblauch hacken, die Petersilie gut waschen, abtrocknen und sehr klein hacken. Das Fruchtfleisch der Salzzitrone entfernen und die Schale sehr fein hacken. Alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und etwas Olivenöl drüber träufeln. Den Fisch aus dem Ofen nehmen und mit der Gremolata, einem Salat und Weißwein servieren.

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

267

Ausgabe 13 | Juni 2014


268

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

269

Ausgabe 13 | Juni 2014


Crêpes mit Mangokompott und Passionsfruchtjoghurt Crêpes: 200 g Mehl 400 ml Milch

2 Eier

1 Prise Salz 1 TL Zucker

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und zehn Minuten quellen lassen. Eine Pfanne erhitzen und dünn mit Öl auspinseln. Mit einer Kelle eine Teigportion in die Pfanne geben und gut verteilen. Die Crêpes auf beiden Seiten hellbraun ausbacken und im Ofen warmhalten.

270

Mangokompott 1 reife Mango 2 EL Zucker Zeste und Saft einer halben Zitrone

sister-mag.com

Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern abschneiden und in kleine Würfel schneiden. Die Mangowürfel mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und auf niedriger Stufe etwa 3 Minuten einköcheln lassen. Vom Herd nehmen und zum Abkühlen zur Seite stellen.


PRESSEZENTRUM

Passionsfruchtjoghurt:

2 Passionsfrüchte (reife Passionsfrüchte sind purpurfarben, leicht schrumpelig und verströmen einen süßlichen Duft)

1 EL Aprikosenmarmelade

Die Passionsfrüchte in der Mitte durchschneiden. Mit einem Löffel das „Fruchtfleisch“ auslösen und in ein feines Sieb geben. Einen Esslöffel Aprikosenmarmelade dazugeben und beides durch das Sieb streichen. Den Joghurt in eine Schüssel geben und die Passionsfrucht-Marmeladenmischung unterrühren.

200 g Naturjoghurt

271

Die Crêpes, den Joghurt und das Kompott zusammen anrichten und mit Puderzucker bestreut servieren

Ausgabe 13 | Juni 2014


272

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

273

Ausgabe 13 | Juni 2014


4-5 Portionen

7 Bio-Zitronen

175 g Zucker 2 EL Limoncello

1. In einem Topf 125 g Zucker und 125 ml Wasser aufkochen und für ein paar Minuten köcheln lassen bis ein leicht eingedickter Sirup entstanden ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 2. Die Schale von zwei Zitronen abreiben. Die restlichen Zitronen auspressen und den Saft durch ein Sieb geben um Kerne und Fruchtfleisch zu entfernen. Mit der Schale und 50 g Zucker in einem Messbecher mischen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Messbecher in den Kühlschrank stellen bis der Zuckersirup abgekühlt ist.

274

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

3. Den Zitronensaft in eine gefrierbeständige Schüssel geben. Nach und nach jeweils 25 ml Zuckersirup und 25 ml Wasser unterrühren und abschmecken. So viel Zuckersirup und Wasser unterrühren bis es dem eigenen Geschmack entspricht. Trotzdem sollte es noch leicht sauer sein, da das Gefrieren den Geschmack etwas abschwächt. Zum Schluss den Limoncello unterrühren.

4. Die Schüssel für 4-5 Stunden in den Tiefkühler stellen und die Sorbetmasse alle 30 Minuten mit einem Schneebesen oder einer Gabel durchrühren. 5. 5. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist servieren oder eine Kugel Sorbet mit Sekt aufgießen.

275

Ausgabe 13 | Juni 2014


276

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

277

Ausgabe 13 | Juni 2014


278

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

279

2 Gurken

300 g Griechischer ­Joghurt 300 ml Gemüsebrühe, Raumtemperatur 1 Bund Dill Salz Pfeffer Petersilie

1 hartgekochtes Ei, klein geschnitten

Räucherlachs

1. Die Gurken schälen, horizontal halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauslösen, das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und in einem Messbecher geben. Die Brühe, den Joghurt, ein halbes Bund Dill dazugeben und mit dem Pürrierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zitronensaft abschmecken. Die Suppe für etwa 2 Stunden kalt stellen und mit Dillspitzen und Petersilie garniert servieren. 2. Tipp: Ist die Suppe zu dickflüssig, kann etwas Brühe dazugegeben werden. Stören eventuelle kleine Gurkenstückchen, kann die Suppe vor dem Servieren durch ein Sieb passiert werden.

Ausgabe 13 | Juni 2014


280

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

281

Ausgabe 13 | Juni 2014


282

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

250 g Spaghetti 300 g grüner Spargel 100 g Frischkäse oder Ziegenfrischkäse

1 Bio-Zitrone

50 g Parmesan

1. In einem großen Topf 2,5 Liter Wasser zum Kochen bringen und gut salzen. Die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen. 2. Den Spargel waschen, abtrocknen und die holzigen Enden abschneiden oder abbrechen. Den Spargel in etwa 4 cm große Stücke schneiden. Vier Minuten bevor die Spaghetti abgegossen werden den Spargel dazugeben und mitkochen. 3. In der Zwischenzeit den Frischkäse in eine Schüssel geben. Die Zitronenschale abreiben und den Saft einer halben Zitrone auspressen, beides zum Frischkäse geben. Den Frischkäse mit etwas Spaghetti-Kochwasser glatt rühren, gut salzen und pfeffern. 4. Spaghetti und Spargel abgießen, den Topf wieder auf den Herd stellen (niedrige Hitze) und den Frischkäse unterrühren. 5. Auf einem Teller anrichten und mit Parmesan servieren.

Bon Appetit Ausgabe 13 | Juni 2014

283


284

sister-mag.com


PRESSEZENTRUM

285

Ausgabe 13 | Juni 2014


In dieser Ausgabe stand das Land Irland ebenfalls im Fokus unseres Interesses. Eine Fahrt nach Dublin von Toni, Thea und Ashley stand am Anfang der Besch채ftigung mit dem faszinierenden Land. In Dublin trafen wir Emily, die uns nicht nur als kundiger Guide durch die Stadt lotste, sondern f체r uns auch in den T체llrock-Kreationen der neuen Ausgabe modelte.


Bei der Recherche stießen wir auch auf einige verrückte Sportarten wie Gaelic Football oder aber auch Hurling, die dieser Sektion nun den Namen gibt. Hurling (irisch: Iomáint, Iománaíocht) ist ein Mannschaftssport keltischen Ursprungs, der mit Stöcken und einem Ball gespielt wird und eine der schnellsten Mannschaftssportarten der Welt ist.


288

n o v e h c a r p Die S

Dubl

sister-mag.com


HURLING

289

lin

#sistermag f채hrt nach Dublin Text Emily Westbrooks Fotos Ashley Lud채scher

Ausgabe 13 | Juni 2014


The Spire of Dublin ist ein Monument und Wahrzeichen von Dublin, der Hauptstadt Irlands. The Spire heißt offiziell Monument of Light („Denkmal des Lichts“) und auf Irisch An Túr Solais („Turm des Lichts“). {Wikipedia}

290

sister-mag.com


HURLING

Die meisten Leute denken bei Irland an ein englischsprachiges Land, was natürlich auch stimmt. Gerade die US-Amerikaner sind auch immer froh, wenn sie Englisch hören und sich in Geschäften und Restaurants leicht verständigen können, wenn sie ihre Landsleute in Europa besuchen. Was den meisten jedoch nicht bewusst ist, es gibt noch eine zweite Sprache im Land: Gälisch oder, wie es die Einheimischen auch nennen, Irisch. Ursprünglich

trugen

sämtliche 291

Städte und Orte in Irland einen irischen Namen. So hieß Dublin beispielsweise Dubh Linn, was so viel wie „schwarzer Teich“ bedeutet. Die meisten Ortsnamen wurden ins Englische übertragen. Bei einigen ist es für Touristen jedoch unmöglich, sie korrekt auszusprechen. Dun Laoghaire, ein beliebtes Ausflugsziel im Süden der Stadt, wird Dun Liery ausgesprochen und es ist immer recht amüsant zu hören, wie Touristen versuchen, den Namen zu sagen, wenn sie nach dem Weg fragen.

Ausgabe 13 | Juni 2014


292 Während der englischen Herrschaft

ben zu retten. Heute kann man Irisch

vergingen Jahrzehnte, in denen es ver-

wieder im ganzen Land antreffen, vor

boten war, Irisch in den Schulen zu

allem in Form von Straßenschildern. In

sprechen, geschweige denn zu lehren.

einigen Gegenden ist es sogar so stark

Einige führende Politiker waren sogar

ausgeprägt, dass die englische Über-

der Ansicht, die Sprache sollte voll-

setzung in kleinerer Schriftgröße unter

ständig verbannt werden, weil sich den

dem Irischen steht.

Iren in England oder Amerika, wo Eng-

Im öffentlichen Verkehr sagen die Fah-

lisch gesprochen wurde, mehr wirt-

rer die nächsten Bushaltestellen oder

schaftliche Möglichkeiten boten.

Bahnstationen immer in Irisch und

Im 19. Jahrhundert jedoch, als Irisch

dann in Englisch an. Allein deshalb

nur noch in den ländlichen Gegenden

kenne ich jede Übersetzung der ein-

des Landes gesprochen wurde, mach-

zelnen Stopps auf meiner Zugstrecke

ten es sich die irischen Protestanten zur

auswendig und kann sogar besonders

Mission, die Sprache vor dem Ausster-

schwierige Wörter aufgrund der stän-

sister-mag.com


HURLING

293


digen Wiederholung perfekt aussprechen. In einigen Teilen des Landes hat die Regierung Gegenden ausgewiesen, in denen besonders viel Wert auf Irisch als Sprache gelegt wird. Man muss demnach ein bestimmtes Sprachniveau nachweisen können, um dort ein Haus kaufen zu dürfen und auch die Straßenschilder sind nicht ins Englische übersetzt. In dem Bemühen die Sprache wieder aufleben zu lassen, wurden überall im Land Schulen gegründet, in denen der Unterricht ausschließlich 294

auf Irisch stattfindet. Diese Schulen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und die Regierung bietet weitere Anreize zur Anmeldung an einer solchen Schule, indem sie den Schülern zehn Prozent der Gesamtnote bei ihren Abschlussprüfungen schenkt, wenn sie diese in Irisch ablegen. Ich selbst biete Stadtrundgänge in Dublin an und am liebsten mache ich die Besucher auf die Verwendung der irischen Sprache in Dublin aufmerksam. Ich zeige ihnen Straßenschilder und wir haben bei dem Versuch, die konsonantengespick-


HURLING

295


296

sister-mag.com


HURLING

ƒ Trinity College „ Wunderschöner Blumenladen im Powerscourt Centre.

297


298 ten Wörter auszusprechen, immer einen Mordsspaß. Und wir reden auch darüber, wie die Gesellschaft und Regierung hier in Irland versuchen, die Sprache für die kommenden Generationen am Leben zu erhalten. Und natürlich stelle ich auch sicher, dass alle meine Besucher mindestens ein oder zwei Sätze auf Irisch sagen können. Wir fangen immer mit etwas Leichtem an: mit dia dhuit, was „hallo“ bedeutet. Und genauso nützlich ist am Ende des Rundgangs die Floskel slan abhaile, „Mach’s gut“!

sister-mag.com

Kontakt Emily Westbrooks From China Village


HURLING

299

Ausgabe 13 | Juni 2014


300

T체ll in Dublin fotografie

Ashley Lud채scher

styling

Evi Neubauer

makeup & haare

Michelle Montgomery

model

Emily Westbrooks

sister-mag.com


HURLING

301

Ausgabe 13 | Juni 2014


302

1/4 Tüllrock in Petrol – Schnitt sM13/1 Download

| Bluse –

Schnitt sM13/2 Download Schuhe: KG by Kurt Geiger

sister-mag.com

|


HURLING

303

Auch der Ozean besteht aus einzelnen Tropfen. William Butler Yeats (1865 - 1939)

Ausgabe 13 | Juni 2014


304

Ein Fremder ist nur ein Freund, den man noch nicht kennt. Irisches sprichwort

sister-mag.com


HURLING

305

2/4 Tüllrock in Beige – Schnitt sM13/3 Download

| Kuschelige

Kurzjacke – Schnitt sM13/4 Download

| Schuhe: Mango

Ausgabe 13 | Juni 2014


306

3/4

Tüllrock in Blau – Schnitt sM13/5 Download Crop Top mit Knöpfen hinten – Schnitt sM13/6 Download Schuhe: Le Silla

sister-mag.com


HURLING

307

Lebe jeden Tag so, als ob es regnen w端rde. Irisches sprichwort

Ausgabe 13 | Juni 2014


308

sister-mag.com


HURLING

309

Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiĂ&#x;, ob sie wiederkommen! Oscar Wilde (1854 - 1900)

Ausgabe 13 | Juni 2014


310

sister-mag.com


HURLING

311

4/4 Tüllrock in Grau – Schnitt sM13/7 Download Bandeau-Top mit gesticktem Wappen – Schnitt sM13/8 Download Schuhe: Buffalo Sonnenbrille: Ray Ban

Ausgabe 13 | Juni 2014


REISEN JENSEITS DER KLISCHEES TEXT & FOTOS Anita Brechb端hl travelita.ch LAYOUT Judith de Graaff

312

sister-mag.com


HURLING

Donegal

NORDIRLAND (U.K.) Monaghan

Sligo Leitrim Mayo

Roscommon

Cavan

Longford

Louth Meath

Westmeath Galway

IRLAND

Offaly

Kildare

Laois

Clare Tipperary Limerick

Dublin

Wicklow

Carlow Kilkenny Wexford

Waterford

Kerry Cork

Ausgabe 13 | Juni 2014

313


I

ch würde gerne über Klischees

schreiben. Über das raue graue Wetter, anhaltenden Nieselregen und peitschende Windstösse. Am Busfenster zieht aber eine Landschaft vorbei, die das gleissende Sonnenlicht in allen Grünnuancen schimmern lässt. Irland in Bestform, sozusagen. Oder ist es doch eher Ausnahmezustand? Nichts da mit dem viel angepriesenen andauern­ den Niederschlägen und Windstössen, die einem fast von den Beinen blasen. Wir befinden uns auf halber Strecke 314

zwischen Dublin und Glendalough, dem Tal der zwei Seen. Da wir mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs sind, besteht keine Möglich-

reise nach Dublin mit einem Ausflug in

keit, zwischendurch anzuhalten und

die sagenumwobene irische Landschaft

die wunderschöne Landschaft in all

verbinden möchten. Der Glendalough

ihren Feinheiten zu betrachten. So

St. Kevins Bus Service bietet für 20 Euro

saugen wir all die vorbeiziehenden

täglich eine bequeme Verbindung zwi-

Eindrücke – einsame Landhäuser,

schen Dublin und dem Besucherzent-

blökende Schafe und am Strassen-

rum Glendalough. Die Tickets können

rand grasende Pferde – durch das

direkt im Bus gekauft werden.

Busfenster auf.

Nach 1,5 Stunden Fahrt durch die irische

Glendalough befindet sich im Natio-

Postkartenidylle erreichen wir Glenda-

nalpark der irischen Wicklow Moun-

lough. Nur wenige Meter vom Besucher-

tains, rund 50 Kilometer südlich von

zentrum entfernt, befindet sich eine der

Dublin und eignet sich daher gut für

schönsten Klostersiedlungen Irlands.

Reisende, die gerne eine Städte­

Selbst bei Sonnenschein wirkt das Ge-

sister-mag.com


HURLING

315


316

lände mit den Kloster­ruinen und alten

Wir spazieren gemächlich von Grab-

Grabsteinen mystisch. In Gedanken

stein zu Grabstein, die keinem geo-

ergänze ich die Kulisse dennoch mit

metrischen Muster folgen, sondern

einigen Nebelschwaden und pfeifen-

verstreut zwischen den alten Klos-

dem Wind. Was für ein faszinierender

terruinen liegen. Beim genauen Hin-

Ort.

schauen kann man auch ein Kelten-

Die Klostersiedlung ist auf den Heili-

kreuz entdecken, ein Element aus der

gen Kevin zurückzuführen, der hier im 6. Jahrhundert zurückgezogen lebte. Aus seiner Einsiedelei wurde im Laufe der Zeit ein prosperierendes Zentrum des Christentums. Im 12. Jahrhun-

frühmittelalterlichen sakralen Kunst im keltischen Kulturraum. Einen Blick sollte man auch in die sogenannte Kevin’s Kitchen werfen. Der Name der kleinen Kapelle rührt daher, weil ihr

dert lebten mehr als 3.000 Menschen

Turm an einen Kamin erinnert.

im Tal von Glendalough. Ein überra-

Um die Klosteranlage von Glendalough

gender Zeitzeuge aus dieser Zeit ist

führen neun verschiedene Wander-

der von weitem sichtbare Rundturm

wege zu den beiden Seen des Tals und

mit einer beeindruckenden Höhe von

in die Wickelow Mountains. Die Wege

rund 30 m.

sind entsprechend ausgeschildet und

sister-mag.com


HURLING

317

möchte. Wir entscheiden uns, beim es ist für jede Alters- und Konditions-

Hinweg den linksufrigen Weg durch

stufe etwas dabei.

den Wald zu testen und den Rück-

Wir nützen die wärmenden herbstli-

weg über den Holzsteg auf der rech-

chen Sonnenstrahlen für eine gemütliche Wanderung zum „Upper Lake“. Von der Klosteranlage führt der Weg an mächtigen Bäumen vorbei zum

ten Uferseite zu bewältigen. Eine gute Entscheidung. Wenn Glendalough etwas im Übermass hat, sind es die unzähligen Nuancen an satten Grüntö-

unteren See. Hier muss man sich

nen der Wiesen und Bäume.

entscheiden, ob man am linken oder

Langsam ziehen dunkle Wolken auf

rechten Ufer zum oberen See wandern

und der sanfte Wind wird frischer.

Ausgabe 13 | Juni 2014


Bekommen wir doch noch das passende Wetter für diese urig-irische Kulisse? In der Zwischenzeit sind wir beim Upper Lake angelangt, der uns mit einem hübschen Strand überrascht. Wäre es etwas wärmer, würde ich hier glatt mein Badetuch ausbreiten und für den Rest des Nachmittags bei Vogelgezwitscher und Blätterrauschen einfach mal Nichtstun. Irgendwie scheint dieser Ort hier wie gerufen zum Nichtstun und Abschalten. Auch der heilige Kevin suchte ja eigentlich die Abgeschiedenheit. 318

Wer es dennoch aktiver mag, der wandert am besten weiter talaufwärts. Leicht oberhalb vom Upper Lake führt der gekieste Weg durch einen lichten Wald. Den Weg entlang gibt es einige historische Überreste zu entdecken. Wir halten Ausschau nach St. Kevin’s Bed, einer kleinen Höhle ungefähr acht Meter über dem See. Wer genügend Kondition mitbringt, um bis ganz ans Talende zu wandern, wird mit einem fantastischen Blick über das Tal und die beiden Seen belohnt. Wir haben uns das fürs nächste Mal aufgespart. Dann aber mit Nebelschwaden, Nieselregen und peitschenden Winden. Typisch Irland halt.

sister-mag.com


HURLING

319

{{ Der Eintritt zur Klosteranlage ist kostenfrei {{ Detaillierte Informationen zu den Wanderwege gibt es hier: http://www.wicklowmountainsnationalpark.ie/walkingtrails.html {{ Der Glendalough St. Kevins Bus Service f채hrt ab der Haltestelle Dawson Street in Dublin. Der Fahrplan variiert nach Saison: glendaloughbus.com {{ Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann auch direkt zum Upper Lake hochfahren, dort gibt es einen grossen Besucherparkplatz {{ Beim Upper Lake gibt es ebenfalls ein kleines Besucherzentrum und einen Kiosk, der Getr채nke und Snacks verkauft

Ausgabe 13 | Juni 2014


320

sister-mag.com


HOWTH

321

Ab an die Küste Ausflug nach Howth

text & fotografie Mela Mörtenbäck layout jessica lundby

Issue 12 | April 2014


322

Die Möwen kreisen über unseren Köpfen hinweg, der frische Wind der Irischen See bläst uns um die Ohren und wir stehen an den Klippen von Howth Head und lassen unseren Blick über die Weiten des Meeres streifen.

K

eine Stunde zuvor befanden wir uns noch mitten im hektischen Treiben von Dublins Zentrum. Doch wir wollten die Stadt für einen Tag hinter uns lassen und tauchen nun zum ersten Mal in Ansätzen in jenes Landschaftsbild ein, welches jährlich zahlreiche Touristen anzieht. Kein Wunder, dass Howth ein beliebtes Ausflugsziel bei

sister-mag.com

Einheimischen und Touristen gleichermaßen ist. Denn das malerische Küstendorf auf der Halbinsel Howth Head liegt nur etwa 16 km nördlich von Dublin entfernt und ist mit dem öffentlichen Verkehr gut zu er­reichen. Die typisch grünen Waggons der Nahverkehrslinie DART befördern Fahrgäste in rund 25 Min vom Stadt­ zentrum an die Küste.


HURLING

323

Ausgabe 13 | Juni 2014


324

sister-mag.com


HURLING BARS UND RESTAURANTS ENTLANG DES FLUSSES HOWTH LADEN ZU KULINARISCHEM GENUSS EIN.

325

Howth, auf einer Halbinsel gelegen und lediglich durch eine schmale Landzunge mit dem Festland verbunden, hat einen kleinen, aber feinen Ortskern. Touristen zieht es vor allem wegen der guten Fischrestaurants und dem Geschehen am Hafen mit all seinen Fischkuttern an. Mit etwas Glück und viel Geduld erspäht man hier, zwischen all den Kuttern, sogar freilebende Robben. Für wenig Geld kann man in den Fischgeschäften am Pier kleine Fische kaufen und diese an die Robben verfüttern.

Eine Erfahrung, welche man nicht alle Tage erlebt und so nah an der irischen Hauptstadt nicht vermuten würde. Bei Einheimischen hingegen ist Howth vor allem als idealer Ausgangspunkt

für

eine

Segeltour

Sonntagvormittags kann es da schon passieren, dass sich der zentral gelegene Parkplatz in Windeseile füllt und die Iren in regelrechten Scharen zum Hafen pilgern, um den Wind am Atlantik zu nutzen. bekannt.

Ausgabe 13 | Juni 2014


START DER LOOP WALKS

326

Neben dem geschäftigen Treiben am Hafen beeindruckt bei Howth vor allem die Felsküste. Rund um den unter Naturschutz stehenden Hügel „Ben Edair“ (tolle Aussicht auf Dublin und die Küste!) bieten die so genannten Loop Walks unterschiedlich lange Wanderungen entlang der Klippen. Der kürzeste „Loop Walk“ führt in etwa eineinhalb Stunden ausgehend von Howth entlang der Küste und über den Ben Edair wieder zurück nach Howth. Auf dem Pfad, der leicht zu begehen ist, wartet ein tolles Panorama und ein erster Eindruck dessen, was das „grüne Irland“ zu bieten hat. Die „Loop Walks“ sind gut beschildert und starten entlang der Balscadden Road östlich des Hafens. Die in unterschiedlichen Farben angebrachten Wegmarkierungen weisen die unterschiedlichen Walks von unterschiedlicher Dauer aus.

sister-mag.com


HURLING

So führt einer der längsten „Loop Walks“ stets entlang der Klippen, vorbei am Baily Lighthouse und einmal um die gesamte Halbinsel herum zurück nach Howth. Das Baily Lighthouse, der Leuchtturm welchen man entlang der Wanderung passiert, ist zwar nicht regelmäßig geöffnet, für kleinere Gruppen auf Anfrage jedoch zugänglich. Ein weiteres Zeugnis von Howths Geschichte ist das Schloss „Howth Castle“ mit der angrenzenden Grünanlage Deer Park. Das aus dem 14. Jahrhundert stammende Schloss versprüht eine ganz eigene Atmosphäre und beherbergt zudem das Howth Transport Museum. Im Gegensatz zum Deer Park ist das Schloss selbst (abgesehen vom M ­ useum) jedoch für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

327

Ausgabe 13 | Juni 2014


328

IDYLLISCH GELEGEN: VILLAS ENTLANG DER KÜSTE VON HOWTH HEAD.

sister-mag.com


HURLING

GEWUSST, DASS...

... der Name Howth vermutlich nordischen Ursprungs ist und sich möglicherweise vom dänischen Wort "Hoved" (engl. für „head“) ableitet? ... die Halbinsel Howth in der Vergangenheit öfters durch Sturmfluten vom Festland abgetrennt war? ... der irische Schauspieler und Filmregisseur Stuart Townsend, bekannt durch Filme wie „Alles über Adam“ oder „Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman“ als berühmter Sohn der Stadt Howth gilt?

329

Ausgabe 13 | Juni 2014


Nach einer einfachen Wanderung entlang der „Loop Walks“ laden die Straßen von Howth zum Flanieren ein. Das einstige Fischerdorf ist zwar klein und nur wenige Läden bieten die Möglichkeit für einen Einkaufsbummel, dennoch sollte man etwas Zeit dafür einplanen. So bietet etwa der Howth Market deli überwiegend irische und zugleich biologische Produkte. Von Sandwiches über Suppen bis hin zu Süßigkeiten ist die Auswahl klein aber fein, die Inhaber stellen auch gerne einen Picknickkorb zusammen, um die Köstlichkeiten mit an den Strand oder auf eine Bootstour zu nehmen. Bei Sweet Things Howth. bekommt man traditionelle Süßigkeiten, aber auch Holzspielzeug für die Kleinen. Fischliebhaber sollten im Beshoffs Market oder bei Doran’s On The Pier vorbeischauen, welche täglich frische Fische zu fairen Preisen im Angebot haben.

330

Vor allem an Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen lohnt sich ein Ausflug nach Howth. Denn dann findet gegenüber des Hafens, direkt an der Howth Road, der Howth Farmers Market (09:00-18:00 Uhr) statt, welcher mit über zwanzig Ständen zum Flanieren und Shoppen einlädt. Von handgemachten Leckereien wie Cupcakes und Keksen bis hin zu handgemachten Accessoires werden hier überwiegend lokale und irische Produkte angeboten. Einheimische und Touristen

sister-mag.com


HURLING

331

SÜSSE KÖSTLICHKEITEN AUF DEM HOWTH FARMERS MARKET

zieht es gleichermaßen hierher, trotz

Meer eignet sich für ein Glas Wein vor

des regen Andrangs strahlt der Markt

oder nach dem Abendessen. Aber auch

dank seiner überschaubaren Größe

kleinere Bars wie etwa Ella

jedoch irische Gemütlichkeit aus.

zu einem gemütlichen Ausklang des

Für den kulinarischen Abschluss des Tages sorgen die zahlreichen Fischrestaurants in Howth, so etwa Ivan’s Oyster Bar & Grill

das

oder

Oar House Restaurant

direkt

am

Hafen.

Einen

ebenso

eindrucksvollen Blick über den Hafen bietet das

Wrights

Restaurant

Findlater

; die im dritten Stock

angesiedelte Sky Bar mit Blick aufs

laden

Tages bei einem Glas Wein ein... Und ich bin spätestens jetzt überzeugt: Irland, du wirst mich wiedersehen! Die Nahverkehrslinie DART (rund € 6,00 – täglich alle 15 Minuten) sowie die Buslinie 31a, 31b und 31n fahren direkt vom Zentrum auf die nördlich von Dublin gelegene Halbinsel. Explore Howth on Everplaces: map

Ausgabe 13 | Juni 2014


332


HURLING

333

Die Irische K端che ist traditionell einfach und deftig im Sinne von Hausmannskost. Eine herausragende Rolle spielen dabei auch Irlands Milchprodukte und die irische Butter ist weit 端ber die Landesgrenzen hinaus bekannt. Davon inspiriert hat die in Dublin lebende Food-Stylistin und Bloggerin Ajda Mehmet urig-irische Rezepte vorbereitet.


334

sister-mag.com


HURLING

Bärlauch-Butter 450 G WEICHE BUTTER | 6 ESSLÖFFEL BÄRLAUCHBLÄTTER, FEIN GEHACKT

335

Die weiche Butter und den Bärlauch in eine Rührschüssel geben und verrühren bis der Bärlauch gleichmäßig verteilt ist. Ein Blatt Backpapier nehmen und die fertige Butter auf dem unteren Rand des Papiers verteilen. Dabei darauf achten, dass 10 cm Platz an jedem Ende gelassen wird. Danach die Butter wie eine Wurst aufrollen und das Papier an beiden Enden sicher festdrehen. Über Nacht kühl stellen und wie jede andere Butter verwenden. Passt jedoch auch ideal zu irischem Soda Brot, geschmolzen zu Pasta oder für Rührei.

Ausgabe 13 | Juni 2014


336

sister-mag.com


HURLING

337

Ausgabe 11 | Januar 2014


338

sister-mag.com


HURLING

1 ESSLÖFFEL OLIVENÖL 1 STÜCK BUTTER 2 STANGEN SELLERIE, FEIN GESCHNITTEN 1 GROSSE KAROTTE, FEIN ­GEWÜRFELT 1 GROSSE KARTOFFEL, IN 1 CM GROSSE WÜRFEL GESCHNITTEN 1 GROSSE ZWIEBEL, FEIN GEWÜRFELT 1 KNOBLAUCHZEHE, FEIN GEHACKT 2 TL MEHL

Irische Fischsuppe Den geräucherten Schellfisch zusammen mit dem Lachs und dem Lorbeerblatt in eine kleine flachseitige Pfanne geben. Alles vollständig mit Milch bedecken und bei

200 G UNGEFÄRBTER GERÄUCHERTER SCHELLFISCH 339 200 G LACHS 500 ML VOLLMILCH 1 LORBEERBLATT

schwacher Hitze verrühren. Nun die Milch vorsichtig er- 500 G MUSCHELN hitzen, so dass der Fisch beginnt zu pochieren. Dabei da- 1 GLAS WEISSWEIN rauf achten, den Topf vom Herd zu nehmen, bevor es an- SPRITZER ZITRONE fängt zu kochen. Dies sollte etwa 8 Minuten dauern.

Währenddessen in einer großen Pfanne das Öl und die Butter bei mittlerer Hitze erwärmen. Das geschnittene Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und für 8-10 Minuten anschwitzen, regelmäßig umrühren, bis al-

1 HANDVOLL GEHACKTE PETERSILIE MEERSALZ UND GROBER SCHWARZER PFEFFER NACH GESCHMACK

Ausgabe 13 | Juni 2014


les weich, aber nicht farbig, ist. Das Mehl daüber streuen, gut umrühren und für eine weitere Minute kochen lassen. Den Fisch aus der Milch entfernen und beiseite stellen und das Lorbeerblatt entsorgen. Den entstandenen Sud über das Gemüse geben. Umrühren und bei geringer Hitze ein paar Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Muscheln in einen großen Topf bei starker Hitze geben. Ein Glas Weißwein und einen guten Spritzer Zitrone hinzufügen und zugedeckt zum Kochen bringen. Den Topf gelegentlich schütteln bis die Mu340

scheln gekocht sind und sich geöffnet haben. Dies sollte ca. 3 Minuten dauern. Die Muscheln sowie die Brühe über ein sehr feines Sieb in die Basissuppe gießen. Dabei alle Muschelschalen, die sich nicht geöffnet haben entfernen, und den Rest in den Topf geben. Nun auch den geräucherten Schellfisch und den Lachs hinzufügen und solange vorsichtig umrühren, bis alle Fische und Muscheln von der cremigen Sauce bedeckt sind. Mit gehackter Petersilie ergänzen und je nach Geschmack würzen. In großen Schüsseln und mit irischem Soda-Brot und Bärlauchbutter servieren.

sister-mag.com


HURLING

341

Ausgabe 13 | Juni 2014


342

sister-mag.com


HURLING

Irischer Whisky Syllabub mit Orangen, Honig und Thymian Whisky, Honig, Orangensaft und –schale und den Thymian FÜR DEN SIRUP in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze langsam zum 50 ML IRISCHER WHISKEY Kochen bringen. Die Pfanne vom Herd nehmen, sobald 2 EL HONIG es beginnt zu brodeln. Abdecken, zum Abkühlen beiseite

stellen und ziehen lassen, am besten über Nacht, aber 2 Stunden sollten auch ausreichen. Die Sahne so lange in einer großen Schüssel verrühren

SAFT VON 1 ORANGE 2 STÜCK ORANGENSCHALE 5 ZWEIGE THYMIAN

bis sie verdickt und sich weiche Spitzen gebildet haben. FÜR DEN SYLLABUB

343

Den Sirup unterheben, dabei die Orangenschale und den 500 ML SAHNE Thymian entfernen. SCHALE VON 2 ORANGEN Ein wenig Orangenschale über die Sahne-Mischung ge- EINE HANDVOLL THYMIAN, ben und mit gehacktem Thymian ergänzen. Einen Sprit- BLÄTTER GEPFLÜCKT UND zer des Whiskys für den Extra-Kick hinzufügen und alles GEHACKT vorsichtig unterheben. Dabei darauf achten, die Creme SPRITZER IRISCHER WHISKEY nicht zu lange zu schlagen. Die fertige Mischung in Servierschüsseln anrichten und mit einem Schuss Honig, etwas Orangenschale und ein paar Zweigen Thymian garnieren. Ein köstliches Sommer Dessert!

ZUM GARNIEREN HONIG ORANGENSCHALE EINIGE ZWEIGE THYMIAN

Ausgabe 13 | Juni 2014


344

Down load sister-mag.com

Essen AJDA MEHMET

Fotos NATHALIE MARQUEZ COURTNEY


HURLING

345

Props MARKERS & BROTHERS

irisches Leinen

31 CHAPEL LANE


Outlook Vorschau Juli

346

Inselleben: Wir erforschen Inseln in aller Welt. So nimmt uns Sivan Askayo mit auf die Bahamas und erforscht mit ihrer Kamera in der Tasche Nassau.

Nach dieser Ausgabe schnüren wir nun alle unsere Turnschuhe und laufen hoffentlich die eine oder andere Runde mehr! Motiviert solltet ihr nach all den Artikeln auf jeden Fall sein und während Irland dieses sisterMAG13 abschließt, werden die Reisen in der nächsten Ausgabe gleich weitergehen – dann werden Inseln und Großstädte im Fokus stehen, denn in der »Großen Pause« zieht es uns in ferne Weiten.

Foodtrucks auf dem Vormarsch: Jael stellt verschiedene mobile Trucks in New York vor – Großstadtessen pur.

Gemeinsam mit Beauty Bloggern besuchen wir das frz. Örtchen Vichy und entdecken die Herkunft unseres Partners VICHY Photo: Milena Milani

WENN IHR EINE IDEE FÜR UNS HABT ODER ZUM SISTERMAG BEITRAGEN WOLLT, SCHREIBT UNS EINFACH EINE NACHRICHT AN MAIL@SISTER-MAG.COM


k

impressum sisterMAG – journal für Die Digitale Dame www.sister-mag.com eMail Twitter Facebook Chefredakteurin Fashion Director

mail@sister-mag.com twitter.com/sister_mag fb.com/sister.magazin Theresa Neubauer Eva-Maria Neubauer

Redakteure (Text) 

Dorothee Bär, Diana Dua, Nadin Eule-Mau, Laura Glabbatz, Victoria Kau, Thea Neubauer, Jennifer Patterson, Christian Riedel, Katherine Sacks, Tanja Scherm Redakteure (Text & Photo)  Anita Brechbühl, Mela Mörtenbäck, Sophia Schillik Redakteure (Food)  Marte Marie Forsberg, Claudia Gödke, Ajda Mehmet, Carmen Morales AdR Redakteure (Photo)  Ryan Hursh, Ashley Ludaescher, Zoë Noble, Nathalie Marquez Courtney, Cristopher Santos Redakteure (Video)  Marco Woldt Übersetzung & Korrektur Susanne Bauder, Sabrina Bäcker, Marina Engelhart, Kathrin Greyer, Simone Haffner, Melanie Haynes, Amie McCracken, Sarah Müller, Antonia Neubauer, Deepa Paul, Antje Reiche, Rachna Sahni, Tanja Timmer Design & Illustration Theresa Neubauer (Art Dir.), Tina Bergs, Judith de Graaff, Jessica Lundby, Serena Olivieri, Alice Williamson Produktion Anja Böttcher, Laura Glabbatz, Antonia Neubauer sisterMAG erscheint alle zwei Monate in der Carry-On Publishing GmbH, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin, Deutschland. Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen. Geschäftsführung Sales Marketing

Antonia Neubauer, Theresa Neubauer, Alex Sutter Alex Sutter (Sales Dir.) Antonia Neubauer (Marketing Dir.), Donata Proske

Ausgabe 13 | Juni 2014

347


sisterMAG Ausgabe 13  

Juni-Ausgabe des sisterMAG mit den Schwerpunktthemen "Sport und Sprachen": Party-Tipps fürs Draussen-Feiern, Motivationstipps fürs Sport-Tre...

sisterMAG Ausgabe 13  

Juni-Ausgabe des sisterMAG mit den Schwerpunktthemen "Sport und Sprachen": Party-Tipps fürs Draussen-Feiern, Motivationstipps fürs Sport-Tre...