Page 1

SUP Zubehör

Praktisches für den SUP-Sport

Siren SUP Finca SUPen auf Mallorca

BoarDübersicht

Allround- bis Raceboards

JETZT SUP lernen

FOTOSERIE PADDELTECHNIK -1-


EDITORIAL

SIREN-SUPSURFING! Wenn Gleichgesinnte mit viel Enthusiasmus aufeinander treffen, dann entsteht daraus etwas Gutes! So war es auch bei uns im SIREN Team: Die Leidenschaft am Stand-Up-Paddeln hat uns zusammengebracht und die Entwicklung verschiedener Produkte hat uns als Team geformt. So versuchen wir jeden Tag aufs Neue mit Detailversessenheit und Herzblut die besten SUPMaterialien für unseren neuen Trendsport herzustellen. Dabei haben wir als deutsches Unternehmen sicherlich einen kleinen Vorteil: die direkte Nähe zu den Aktiven SUP‘ern und ein Ohr für deren Bedürfnisse. Mit über 1000 Testpaddlern auf Messen, Events, Rennen, unserer eigenen Roadshow und in unserer eigenen Paddelschule in Oldenburg bekommen wir ein Feedback, das direkter wohl nicht sein kann. Diese Erfahrungen und Wünsche werden bei uns dank schlanker Strukturen schnell umgesetzt. Als Paradebeispiel dafür dient sicherlich unser neues A3 BIG Paddel für große Paddler (siehe Seite 23). Der Paddelproduzent in Asien hatte uns erst einmal für verrückt erklärt, weil er meinte, es gäbe gar nicht so große Paddler, die ein BIG Paddel benötigen würden .... (Allein die Vororderzahlen zeigten aber schnell, dass er sich kräftig getäuscht hat!). Aber auch auf weitere Wünsche haben wir schnell reagiert. So gibt es bei SIREN bald auch einen iSUP-Seat für die Pause zwischendurch. Eine Hüftleash haben wir speziell für das Wildwasser und das Technical Race entwickelt (siehe Seite 26). Maßgeblichen Anteil an der Entwicklung an unseren Raceprodukten hat unser Teamfahrer Normen Weber, der

mit vielen deutschen Meistertiteln – u. a. auf unserem Serien Racetourer ray 12.6 PFT (siehe Seite 12-13) - seine Erfahrung eindeutig unter Beweis gestellt hat. Etwas gegen den Strom schwimmen wir mit unserem neuen Raceboard wahoo 14.0 RC (siehe Seite 16-17). Während viele andere Produzenten die Boards immer schneller, teurer und kippeliger bauen, haben wir uns vorgenommen, ein Board zu entwickeln, das gutmütig und einfach zu fahren ist. Dabei ist unser wahoo 14.0 RC aufgrund seines Shapes und der leichten CarbonTechnologie dennoch ganz zügig dabei, so dass ihr mit diesem Board auf jedem deutschen Rennen vorne mitmischen könnt. Und das zu einem absolut fairen und vernünftigen Preis. Race-Interessierte werden auf diesem Board sicher ihren Einstieg in die Rennklasse finden. Die breite Masse besteht jedoch eher aus Freizeitpaddlern, die auch ohne Leistungsdruck mit viel Enthusiasmus an unserem Sport teilnehmen. Für diese Zielgruppe sind unsere Allrounder shark 10.6 (siehe Seite 6-7), hydra 11.6 PFT (siehe Seite 10-11) und mola 12.0 (siehe Seite 8-9) exakt die richtigen Boards. Das gesamte SIREN Team wünscht euch viel Spaß beim Lesen unseres ersten Magalogs und wünscht eine aufregende Paddelsaison! P.S.: … und wenn euch die Saison nicht reicht, dann verlängert sie einfach auf einem unserer SUP-Events oder einer SUP-Reise, wie z.B. der SIREN SUP FINCA (siehe Seite 18-19).

— EUER SIREN SUPSURFING TEAM —

-2-


-3-


-4-


INDEX

shark 10.6 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

6

Paddel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

22

mola 12.0 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

8

Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

26

hydra 11.6 PFT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

10

SUP-Reisen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

18

ray 12.6 PFT. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

12

wahoo 14.0 RC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

14

Siren testeT Das Jucker BalanceBoard. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

20

moby 18.6 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

16

SUP lernen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

24

Dein Weg zum SUP . . . . . . . . . . . . . . . . .

31

SIREN SUPsurfing ist ein Produkt der Aviango GmbH Rosenstrasse 52 26122 Oldenburg

t: 0441-93 65 75 63 f: 0441-93 65 75 66 eMail: info@i-sup.de web: www.i-sup.de

IMPRESSUM Handelsregister-Nr: HRB 17809 GF Dipl. Oec. Axel Bischoff Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE192240541 Wir behalten uns das Recht vor, technische Änderungen, die der Produkt- und Qualitätsverbesserung dienen, ohne Vorankündigung durchzuführen. Aufgrund der Druck- oder Bildschirmdarstellung kann es zu Farbabweichungen kommen. Längen- und Gewichtsangaben können produktionsbedingt abweichen. Unser SIREN Magalog ist ein kostenloses Kundenmagazin der Aviango GmbH. Druckfehler und Irrtümer sind vorbehalten. Alle veröffentlichten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Ohne unsere Genehmigung ist eine Verwertung und Vervielfältigung strafbar. Fotos: Holger Bauermeister, Axel Bischoff, Gwen Marche, Alf Rüsker, Matthias Hartrott, Sigrun Strangmann Texte: Rolf Senger, Axel Bischoff, Lukas Aalderink, Normen Weber, Carsten Herrmann, Patrick Ramthun, Holger Bauermeister Layout: Rike Janssen, Joana Stratmann

-5-


s har k 1 0 .6

SIREN shark 10.6 S U Ps u r f i ng auf S izilien von Axel Bischoff

erst so richtig im Strandcafe bei einem Latte Macchiato, der besser nicht sein könnte. Eigentlich hätte hier in meinem Gepäcknetz auf dem Board auch eine Flasche italienischen Rotweins liegen sollen, aber als Sportler greift man dann doch lieber auf einfaches Wasser zurück. Das Wasser unter meinem Board ist genauso so klar wie in meiner Flasche, so dass ich bis zum Grund und auch viele kleine Fische sehen kann. Die kleinen Fische sind mir auch sowieso lieber als die großen! So geht es gemütlich nah am Strand zurück in Richtung Hotel. Das war doch schon einmal ein feiner Einstieg in den Paddelkurztrip. Am nächsten Morgen geht es weiter an die Westküste der größten Mittelmeerinsel. Die Straßen sind gut ausgebaut und das Reisen erstaunlich gemütlich, wenn man mal den turbulenten Verkehr in Palermo außer Acht lässt. Der Westen Siziliens ist deutlich flacher, aber auch voll mit historischen Orten und Traumständen. Zwischen Trapani und Marsala liegt die gigantische Lagune Lo Stagnone, auf der sich die KiteSzene austobt. Hier findet man immer Flachwasserbedingungen für ausgedehnte Paddeltouren. Weiter im Norden komme ich direkt an einen Spot mit Welle und einem Flusslauf, der mich irgendwie an den Kaffee von gestern Nachmittag erinnert. Auf dem Fluss und in der kleinen Welle zeigt sich, warum der SIREN shark 10.6 in die Kategorie „Allrounder“ fällt: Er bewältigt jede Pad-

Glücklicherweise ist der Rucksack des SIREN shark 10.6 groß und leicht, so dass neben dem dreiteiligen Paddel auch meine Boardshort, Zahnbürste und noch zwei TShirts mit hinein passen. Auch die freundliche CheckIn-Dame der irischen Billigairline beschwert sich nicht einmal über den eigentlich zu großen „Koffer“, so dass ich nur mit Handgepäck und meinem neuen SIREN iSup ohne Aufpreis für Sportgepäck reisen kann. Gerade mal drei Stunden später wird das nur 8,5 kg schwere Board am feinen Sandstrand von Cefalu auf Sizilien ausgerollt und aufgepumpt. Dank der serienmäßigen Doppelhubpumpe geht das auch richtig fix. Schnell noch das dreiteilige A3-Paddel zusammengesteckt, die Finne in den US-Box Finnenkasten geschraubt und schon geht es auf das azurblaue Wasser. So macht Paddeln Spaß: schnell, einfach und unkompliziert! Der SIREN shark 10.6 macht bei der ersten Paddeltour auf flachem Wasser eine sehr gute Figur. Das Board ist kippstabil und äußerst laufruhig. Es bietet ausreichend Auftrieb für einen sicheren Stand. Selbst hier beim recht stark ablandigen Wind unterhalb des großen Felsens an der Sizlianischen Nordküste. So kann ich mich in Ruhe auf die mittelalterliche Skyline des Örtchens Cefalu und die jahrhunderte alte Kulisse vom Wasser aus konzentrieren. Paddeln heißt eben auch erleben und genießen. Die italienische Leidenschaft für den Genuss spüre ich

w w w. i - s u p . d e -6-


D a s Allro und -SUP f ür A l l e

delsituation und zaubert dem Paddler und der Paddlerin dabei ein Lächeln auf das Gesicht. Auch kleine Wellen nimmt der Shark mit Bravour, auch wenn ein aufblasbarer Allrounder ja nicht die erste Wahl für ein Wellenrevier ist. Ich tobe mich auf jeden Fall auf dem Board so richtig aus, bis die Arme nicht mehr können. Die Energie gibt es dann aber abends in der historischen Altstadt von Trapani bei einer riesigen Pizza zurück. Diese Insel ist tatsächlich eine Reise zum Paddeln wert und wer Lust auf Kultur hat, der schaut sich eine der zahlreichen Ausgrabungsstätten an. Aber vergesst nicht den SIREN shark 10.6 im Gepäck, denn Wasserflächen gibt es hier en masse!

Technische Daten Länge: Breite: Höhe: Gewicht: Volumen: Empf. Paddlergewicht:

324 cm (10.6ft) 84 cm (33Inch) 15 cm (6Inch) 8,8 kg 235 ltr <115 kg

Finne:  US Box Material:Dropstitch Einsatzgebiet:  Fluss, See, Ozean Stärken:  Familie, Freizeit und Spaß

-7-


mo l a 12 .0 X P L

SIREN mola 12.0 XPL Das neue Abenteuer-Board! von Christian Keller

„Unglaublich, wie sicher man auf diesem Board steht. Ich hatte trotz der Bedingungen keine Mühe, stehen zu bleiben und konnte meine Fahrt und die Kulisse genießen“. Nach einer Runde um die Morro de Xaloc – eine der vielen kleinen vorgelagerten Inseln – führte die Tour entlang der Küste. Erster Höhepunkt der Tour war der Hafen von Portals Nous mit seinen zahlreichen Yachten. Der Zuruf eines Kapitäns, ob ich denn nicht für einen Tag mein Board gegen seine Yacht tauschen wolle, war zwar verlockend. Dennoch entschied ich mich dagegen und behielt so das Gefühl der Abenteuerlust und Naturnähe. Eventuell hätte ich die Yacht auch an den D-Rings hinter mir her ziehen können. Die Tour führte mich dann aber allein weiter zur Punta Negra, einer kleinen felsigen und dennoch baumbewachsenen Landzunge. Hier nahm ich mir bewusst etwas mehr Zeit, um Dank der karibischen Verhältnisse die Unterwasserwelt zu genießen. Die dann folgenden weißen Sandstrände von San Matias betrachtete ich dann nur aus der Ferne, schließlich war ich auf dem Weg zur Illa de Sa Porrassa. Hier fand ich ein ruhiges Plätzchen, das sich für eine sonnige Mittagspause eignete. Am Ufer beobachtete ich die Fähren, die sich auf den Weg ins Mittelmeer machten. Für eine solche Tour bräuchte ich dann doch etwas mehr Gepäck, was mit dem SIREN mola 12.0 XPL sicher möglich wäre. Heute machte

Ganz frisch aus dem Hause SIREN kommt zur neuen Saison ein ganz dicker Fisch: der mola 12.0 XPL! Mit diesem Board kannst du dein nächstes Abenteuer starten, denn dieses Board ist ein großer Allrounder. Dabei zeichnet ihn neben seiner Kippstabilität vor allem auch seine Spurtreue aus. Bei den Maßen von 12.0 ft Länge und 33 inch Breite ist das auch nicht verwunderlich. Hinzu kommt das schlichte und edle grau-blaue Design. Das Board gleitet nicht nur in perfekter Geradeausfahrt über ruhige Seen und Flüsse, sondern bleibt auch auf unruhigen Gewässern stabil. Und das sogar mit Gepäckzuladung, schließlich verfügt der SIREN mola 12.0 XPL über zwei Gepäcknetze, in denen du das Gepäck und die Ausrüstung für deine nächste Exploring-Tour unkompliziert verstauen kannst. Das Board eignet sich ebenso für große und kräftige Paddler/-innen, und besonders auch für Eltern, die gemeinsam mit ihren Kids auf einem Board paddeln. Die ersten Erfahrungen mit dem Board durfte ich auf den Balearen sammeln. Dabei paddelte ich entlang der felsigen Steilküsten der Cala Portals Nous bei glasklarem Wasser vorbei an Steinvorsprüngen und Felshöhlen. Trotz des Windes und der dadurch leicht aufgewühlten See konnte ich meinen Ausflug genießen:

w w w. i - s u p . d e -8-


Allround-SUP für St rec k en und Ab ent eu e r

ich mich aber auf direktem Wege zurück nach Portals Nous. Nicht entlang der Buchten, sondern über das offene Meer. Hier konnte der SIREN mola 12.0 XPL seine Stärken richtig ausspielen: selbst Wind und Wellen aus allen Richtungen brachten mich nicht ins Straucheln, so dass ich schnell und zielsicher wieder am Ausgangspunkt ankam. „Das hat dem Markt noch gefehlt: ein kippstabiles, und dennoch schnelles und spurtreues Touringboard für Jedermann“, befand ich, nachdem ich das Board im praktischen SIREN-Rucksack verstaut hatte. „Gleich heute Abend werde ich die nächste Tour planen“. Wohin es mich dann wohl führt?

Technische Daten Technische Daten Länge: Breite: Höhe: Gewicht: Volumen: Empf. Paddlergewicht:

365 cm (12 ft) 83 cm (33 Inch) 15 cm (6 Inch) 10,5 kg 310 ltr <140 kg

Finne: US-Box Material:Dropstitch Einsatzgebiet:  Fluss, See, Ozean Stärken:  Allrounder, Touren (mit Gepäck),  große Paddler

-9-


hy dr a 11 .6 P FT

SIREN hydra 11.6 PFT WIND-SUP in Ostfriesland von Carsten Herrmann

Paddeln oder Windsurfen? Oder beides? Das geht nur mit dem SIREN hydra 11.6 PFT und wir haben es gleich im windverwöhnten Ostfriesland für euch ausprobiert. Als Windsurfer der ersten Stunde sind meine Freude aber erst einmal skeptisch: Windsurfen auf einem aufblasbaren Board? Oder Paddeln mit einem Windsurfboard? Ob das geht? Spätestens am Abend beim Feierabendbier zum Sonnenuntergang sind sie alle überzeugt: Das Board ist der vielseitigste Alleskönner in der SIREN-Palette! Am frühen Morgen bei feinstem Sonnenschein und Flaute testen wir erst einmal die Paddelqualitäten: Das leichte Gesamtgewicht, der praktische Rucksack und vor allem die Doppelhubpumpe sind Eigenschaften, die ansonsten nur bei Boards in der absolut preislichen Oberklasse zu finden sind. Das Board ist schnell aufgepumpt und wir lassen die Finne aus dem mittleren Finnenkasten erst einmal im Rucksack liegen. Schon ist das Board einsatzbereit und es geht raus auf das „Kleine Meer“ bei Emden. Mit einer Länge von 11.6 ft und einer Breite von 32 inch bietet es auch genügend Auftrieb und Kippstabilität für unerfahrene Paddler, die den Sport erst erlernen möchten. Das breite Heck sorgt auch bei den kleinen Wellen der Ausflugsboote für genügend Sicherheit. Dabei liegt es satt unter den Füßen und der spitze Bug schneidet sauber durch das Wasser. Am Rande des Naturschutzgebietes erpaddeln wir die landschaftliche Schönheit Ostfrieslands. Vom Was-

ser aus sieht man hier einiges an Flora und Fauna und so hätte jeder Vogelforscher in diesem Moment seine helle Freude. Nachdem wir die Natur genossen haben, geben wir dann auch mal ein paar Minuten richtig Vollgas. Dabei stellt sich schnell heraus: Im SIREN hydra 11.6 PFT steckt auch Potential für lange Strecken. Das Board ist zügig und spurtreu und so schaffen wir die Strecke quer über das Meer in kürzester Zeit. Nun frischt der Wind auf und auch gegen die Wellen liegt das Board dank seiner eingearbeiteten PFT-Gurte sehr steif im Wasser. Auf dem Rückweg wird der Rückenwind genutzt - so ist das Paddeln einfach und macht richtig Spaß. Das helle Board mit seinen frischen Farben vermittelt karibisches Flair - und das auf einem eher trüben norddeutschen Binnengewässer. Am Ufer angekommen beginnt nun der zweite Teil unseres Wassersporttages: Windsurfen! Im Board ist eine Mastfußaufnahme eingearbeitet, die beim Paddeln erst einmal gar nicht stört, da es nur ein Gewindeloch für einen Standardmastfuß ist. Wichtig für den Einsatz als Wind-SUP ist der zweite Finnenkasten in der Mitte des Boards. Die zweite Finne sorgt für Richtungsstabilität auf Halb- und Amwindkursen. Wir testen das Board mit einem 5 m²-Segel und stellen sofort fest: es läuft prima! Das Board hält sauber die Spur und es macht richtig Freude. Bei guten zwei bis drei Windstärken ist es voll in seinem Element. Das Halsen fällt einem kinderleicht und so erkunden wir das gesamte

w w w. i - s u p . d e -10-


Allro und -SUP mit Wind s ur f -O p t i o n

Meer in allen Ecken mit dem Wind-SUP. Auch WindsurfAnfänger werden auf dem Board sofort ihren Lernerfolg haben. Es ist kippstabil und einfach zu surfen. Für die erfahrenen Windsurfer bietet es völlig unbeschwertes Windsurfen und Cruisen. Idealer Einsatzbereich des Boards ist bis zu 3 Windstärken. Bei mehr Wind sollte man dann doch auf ein Hardboard ausweichen. Wir können jedenfalls nicht genug bekommen und als die Sonne sich langsam dem Horizont nähert, schläft auch der Wind wieder ein. Die Arme sind lang, die Muskeln müde und jedem liegt ein Lächeln auf dem Gesicht. Wir haben uns heute genug ausgetobt und lassen den SUP-und Windsurftag gemütlich mit der Gewissheit ausklingen, dass der SIREN hydra 11.6 PFT ein Multisportgerät für die ganze Familie ist.

Technische TechnischeDaten Daten Länge: 348 cm (11.6 ft) Breite: 82 cm (32 Inch) Höhe: 15 cm (6 Inch) Gewicht: 11,5 kg Volumen: 260 ltr Empf. Paddlergewicht: <125 kg

Finne:  Material: 

US-Box Dropstitch mit Polyethylene Fibre Technology

Einsatzgebiet:  Fluss, See, Ozean Stärken:  Allrounder, Tour, Wind-SUP

-11-


ray 1 2 . 6 P F T

SIREN ray 12.6 PFT Immer dabei für Touring und Training! von Lukas Aalderink

Wer so viel unterwegs ist wie ich, der lernt schnell die Vorteile eines i-SUP‘s zu schätzen. Zusammen mit meinem Paddel liegt das Board im praktischen Rucksack im Kofferraum. Sobald ich irgendwie und irgendwo die Chance habe, gehe ich auf das Wasser - in der Mittagspause, nach Feierabend oder auch am Wochenende. Dank der Doppelhubpumpe benötigt man kaum fünf Minuten für das Aufpumpen und schon geht es in die Natur zum abschalten und runterkommen. Bereits nach den ersten Schlägen finde ich zu meinem Paddelrhythmus und lasse den ganzen Alltagsstress einfach direkt ins Wasser fallen. Draußen in der Natur zu sein und auf langen Strecken die Umgebung rund um das jeweilige Gewässer zu genießen - dafür ist der SIREN ray 12.6 PFT wie gemacht. In die beiden Gepäcknetze vorne und hinten auf dem Board passt auch für größere Touren so einiges an Wechselkleidung und Proviant. Auch voll beladen ist das Board mit 29 inch Breite noch immer kippstabil genug, um auch schwerere Fahrer wie mich sicher an jedes Ziel zu bringen. Denn wenn einmal mehr Zeit als nur die Mittagspause zur Verfügung steht, dann geht es auf auch gerne mal auf längere Touren mit 2-3 Stunden Paddelzeit. Erst sobald am Ende jeder Muskel spürbar ist und der Kopf voller neuer Eindrücke von der Landschaft aus der Wasserperspektive, dann war es ein richtig guter Paddeltag. Mit dem SIREN ray 12.6 PFT

schafft man dabei große Strecken, denn das Board ist einfach richtig schnell. Die durchgehend schlanke Outline und vor allem das schmale Heck sorgen für einen minimalen Strömungswiderstand im Wasser. Das Board wird serienmäßig mit einer Racefinne geliefert, die im Vergleich zu den Standardfinnen der anderen Boards schmaler ist. Dadurch entsteht im Wasser ein geringerer Widerstand und das Board läuft frei und spurtreu geradeaus. Die Gesamtfläche der Finne ist im Vergleich recht groß, so dass sie zusätzliche Kippstabilität bietet. Insgesamt liefert der SIREN ray 12.6 PFT einfach ein traumhaftes Paddelgefühl. So nutze ich gern meine Freizeit, um einmal quer über den See zu paddeln. Die Strecke von mehr als 3 km sind in unter 30 Minuten absolviert. Bei hoher Paddelfrequenz ist dies ein viel schöneres Workout als im Fitnessstudio oder auf der Laufstrecke. Dabei liegt der SIREN ray 12.6 PFT auch bei etwas Wind und kabbeligen Wellenbedingungen solide im Wasser. Die umlaufend eingearbeiteten Gurtbänder sorgen für Steifigkeit, die ich selbst sonst nur von Hardboards kenne. Nicht umsonst hat Normen Weber auf diesem Board schon die Niedersachsenmeisterschaft im Sprint gewonnen! Alle anderen Teilnehmer fuhren dabei auf 14.0er Hardboards - am Board kann es also nicht liegen, wenn jemand anderes auf dem See heute schneller ist als ich. Als aufblasbares Trainingsge-

w w w. i - s u p . d e -12-


SUP f ür Tr a ining und To ur i n g

rät ist das Board für mich einfach unschlagbar und für jeden, der häufiger paddeln geht, ist es eine absolute Empfehlung. Dabei muss es aber gar nicht unbedingt immer um Geschwindigkeit und Training gehen. Aufgrund seines niedrigen Gewichts und des farbenfrohen Designs wird das Board von der gesamten Familie gern genutzt, denn im eigentlichen Sinne fällt das Board ja doch unter die Kategorie Allrounder. Auch ambitionierte Einsteiger und leichtere Paddler brauchen deshalb keinen Respekt vor dem SIREN ray 12.6 PFT zu haben. Sie sollten das Board auf der Roadshow oder im SUPcenter unbedingt mal testen! Für mich bleibt es mein Wegbegleiter auf allen Gewässern, die ich finden kann!

Technische Daten Länge: Breite: Höhe: Gewicht: Volumen: Empf. Paddlergewicht:

384 cm (12 ft) 78 cm (29 Inch) 15 cm (6 Inch) 10,9 kg 271 ltr <115 kg

Finne:  Material: 

US-Box Dropstitch mit Polyethylene Fibre Technology

Einsatzgebiet:  Fluss, See, Ozean Stärken:  Touring, Training, Rennen

-13-


wah oo 1 4 .0

SIREN wahoo 14.0 RC das Touring-Race-Board! von Patrick Ramthun

Bereits seit einigen Jahren bin ich begeisterter StandUp-Paddler. Angefangen hat es —wie vermutlich bei vielen—mit einem Anfängerkurs, nachdem hier und da immer mal wieder Menschen stehend auf einem Board habe Paddeln sehen. Ich war sofort überzeugt, habe mir mehrmals ein Board ausgeliehen und nach kurzer Zeit schon mein erstes Board gekauft, damals noch ein Inflatable. Da ich auch damit ständig auf dem Wasser war, folgte im vergangenen Frühsommer der nächste Schritt: ein Hardboard musste her! Mit dem ansässigen Ruderverein konnte ich eine Vereinbarung über die Lagerung treffen und es folgten die ersten Probefahrten auf Race-Boards von Freunden und Bekannten. Doch diese waren immer flatterig, ich hatte ständig wackelige Knie und es war einfach kein Genuss. Zwar hatte ich durchaus Interesse, mal an einem Rennen teilzunehmen. Doch lag mein Fokus eher auf längeren Touren und auf der ein oder anderen sportlichen Einheit. Da wurde mir der wahoo 14.0 RC von SIREN empfohlen. Mit einer Breite von 27,5 inch sollte das für mich und meine SUP-Erfahrung vom Gleichgewicht her kein Problem darstellen. Und es versprach trotzdem, einigermaßen fix über das Wasser zu gleiten. Bereits an Land fiel mir das schicke und schlichte Design auf und das Board hatte sogar ein Gepäcknetz und eine Halterung

für eine Action-Cam! Bereits nach den ersten Paddelzügen macht es „Klick“! Das Board hat eine tolle Wasserlage und dank des angeschrägten Bugs bleibt kein Schilf hängen. Außerdem stehe ich trocken. Das war nicht bei jedem Board so, ich finde es aber sehr angenehm! Ich merke sofort, dass das Board ein Geschwindigkeitspotential hat, was unter anderem an den abgerundeten Rails liegt. Trotzdem sorgt das relativ breite Heck für optimale Stabilität. Der SIREN wahoo 14.0 RC macht richtig Spaß und ich bringe es auch gleich mal auf Tempo – was für ein Geradeauslauf! Mit dem Board kann ich mich doch wunderbar auf dem „Hunter SUP Cup“ sehen lassen, der demnächst in Oldenburg stattfindet … Zwar habe ich keine Ambitionen auf vordere Plätze, aber mit insgesamt 85 weiteren Paddlern am Start für die Langstrecke zu stehen lässt mein Herz höher schlagen. Was für ein Gefühl, als alle gleichzeitig loslegen und das Wasser ordentlich in Bewegung bringen! Meine Platzierung ist zweitrangig, ich lasse das Rennen am Abend gemeinsam mit den anderen Teilnehmern bei einem Bier und einem Fischbrötchen Revue passieren. Dazu gibt es noch entspannte Live-Musik direkt am Wasser – herrlich! Am nächsten Tag steht dann noch die Sprintdisziplin an. Auch hier steht für mich der Spaß im Vordergrund. Trotzdem ist es toll, mit Deutschlands

w w w. i - s u p . d e -14-


Das H a rd b o a rd f ür To ur ing und R a c e

besten Paddlern im direkten Duell in den verschiedenen Heats um die Plätze zu paddeln. An den Bojen kann ich noch einiges von ihnen lernen. Ich kann sie dabei auch in aller Ruhe beobachten, schließlich sind sie längst davon gezogen … Insgesamt war es ein rundum gelungenes und tolles Event sowie eine großartige Erfahrung. Und mein SIREN wahoo 14.0 RC war dafür der perfekte Begleiter. Ich freue mich auf viele tolle Touren und Trainingseinheiten mit diesem Board und bin im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder beim „Hunter SUP Cup“ dabei!

Technische Daten Länge: Breite: Höhe: Gewicht: Volumen: Empf. Paddlergewicht:

428 cm (14 ft) 70 cm (27,5 Inch) 15 cm (6 Inch) 12,3 kg 293 ltr <125 kg

Finne:  US-Box Material: Carbon Sandwich Einsatzgebiet:  Fluss, See, Ozean Stärken:  Touring, Training, Rennen

-15-


mo by B i g SU P 1 8 . 6

SIREN moby 18.6 Das vielseitige Gruppen-SUP Oldenburgs erste BIG-SUP Schulmeisterschaft

„Die Hupe ertönt, im selben Moment stechen die sechs Kids des Gymnasium Eversten Oldenburg ihre Paddel ins Wasser. Begleitet von den lauten Anfeuerungsrufen ihrer Klassenkameraden, ihrer Eltern und ihrer Lehrer kämpfen sie sich gegen den leichten Wind. Olivia gibt lautstark den Rhythmus vor und so bewegen sie sich immer schneller auf die erste Wendeboje zu. Hier geht es um richtig was, schließlich steht heute die 1. Oldenburger Schulmeisterschaft an. Insgesamt sechs Schulen haben Teams gestellt, die nun nacheinander auf dem SIREN moby BIG SUP 18.6 um die besten Zeiten kämpfen. An der zweiten Wendeboje kann der Wind nun tückisch werden: Es gilt, sich nicht zu weit abtreiben zu lassen. Sonst rückt die Ziellinie direkt vor den Augen des Publikums in weite Ferne …“

Mein Junggesellinnen-Abschied auf dem BIG-SUP

„Irgendwo mitten auf dem Land. Außer ein paar Häusern, Feldern und Wiesen ist hier nicht viel. Bis auf die Einstiegsstelle des Flusses, die sich hier durch die beschauliche Landschaft schlängelt. Dort, wo in der Regel nur Kanus, Kayaks und zuletzt auch vermehrt SUP’s paddeln, wird heute ein Riese auf das Wasser gelassen: Der SIREN moby BIG SUP 18.6. Birgit und Katja haben heute noch vier weitere Freundinnen mitgebracht. „Und ihr

passt alle auf das große Board?“ fragt ein Kanu-Fahrer ungläubig. „Na logisch!“ entgegnet Birgit und stellt die große Proviantbox in die Mitte des Boards. Und schon kann die Tagestour über den kurvigen und dennoch seichten Fluss losgehen: vorbei an Schafen und Deichen, Feldern und Wiesen …“

Der außergewöhnliche Friseur-Salon

Das gibt es nur bei SIREN: Haare schneiden auf dem SIREN moby BIG SUP 18.6 im Oldenburger Hafen. Der ansässige Star-Friseur Henrik Müller hat es gewagt und Kamm und Schere mit auf unser aufblasbares (!) Riesen-SUP genommen. Unser Modell Nele Neptun war zwar etwas besorgt um ihre Ohren, aber Henrik hat bewiesen, dass er sein Fach beherrscht. Nele genoss die Aussicht im Oldenburger Stadthafen und Paddel-Gondoliere Axel Bischoff schipperte die beiden ruhig an Yachten und historischen Booten vorbei. Wir meinen: Ein ganz besonderes Erlebnis für alle Beteiligten, darunter auch viele neugierige Passanten am Ufer. Beim nächsten Mal brauchen wir für das perfekte Ambiente noch jemanden, der singen kann! Genügend Platz ist auf dem SIREN moby BIG SUP 18.6 allemal …

w w w. i - s u p . d e -16-


R ies en-SUP für G r up p e n

Mein Kindergeburtstag

„Die Sonne steht am Himmel und wärmt, es ist Hochsommer. Am örtlichen Badesee hört man platschendes Wasser und freudiges Kindergeschrei. Luisa feiert heute ihren 12. Geburtstag und hat alle ihre Freundinnen eingeladen. Am Ufer steht ihre Mutter und macht Fotos, der Kuchen und die Getränke spielen nur in den wenigen und kurzen Pause eine Rolle. Schließlich ist der SIREN moby BIG SUP 18.6 heute eine riesige Badeinsel und die Mädels klettern immer wieder auf das Board, nur um gleich wieder ins Wasser zu springen – ob allein oder alle gleichzeitig, ein riesiger Spaß! Doch irgendwann beginnen sie zu tuscheln und zu flüstern. „Was ist denn jetzt los?“ fragt sich Paddeltrainer Hauke. Ob er heute trocken bleibt? ...“

Technische Daten Länge: 567 cm (18.6 ft) Breite: 152 cm (60 Inch) Höhe: 15 cm (6 Inch) Gewicht: 37 kg Volumen: 1250 ltr Empf. Paddleranzahl:  2-8 Personen

Finne:  Material: 

3x US-Box Dropstitch mit Polyethylene Fibre Technology

Einsatzgebiet:  Stärken: 

Fluss, See, Ozean Gruppe, Spaß, Kids

-17-


SUP - R eis e n SIREN SUP-Finca Mallorca von Holger Bauermeister

Mallorca im Herbst – das bedeutet milde Temperaturen rund um 20 Grad, leere Strände und eine insgesamt entspannte Atmosphäre. Und genau diese Atmosphäre umgibt mich, sobald ich auf der SIREN-SUP-Finca ankomme. Nach einer ca. halbstündigen Fahrt vom Flughafen ins Landesinnere gelangte ich über eine leicht holprige Nebenstraße in die pure Idylle. Die SIREN-Beachflag markiert die von Zypressen gesäumte Einfahrt, an den Hauswänden blühen die Blumen, im Garten wachsen Orangen und um die Finca herum sehe ich nichts als grüne Wiesen und Olivenbäume. Ich werde herzlich von Simone und Jan begrüßt. Die beiden werden in der kommenden Woche meine Gastgeber sein und mich mit üppigem Frühstücksbuffet auf der Terrasse und selbst gekochtem Abendessen verwöhnen. Dazu zählen vor allem mallorquinische Spezialitäten, wie z. B. regionale Grillspezialitäten oder „Pa amb oli“. Das sind geröstete Brotscheiben, die in Tomatensaft oder Olivenöl getränkt werden und dann mit Fenchel, Kapern, Käse, Schinken und vielem mehr belegt werden. Allein kulinarisch ist die Woche schon traumhaft und das Essen schmeckt in der gemütlichen offenen Küche gemeinsam am großen Tisch noch viel besser. Hier oder auf den großen Sofas lassen wir die Abende regelmäßig bei einem Glas Wein ausklingen. Und diese Köstlichkeiten haben wir uns auch redlich verdient,

schließlich sind wir tagsüber auch fleißig gepaddelt. Nachdem die Badehosen und die Sonnenbrillen eingepackt sind, geht es jeden Tag an einen anderen Spot. Hier eine Auswahl:

Die Bucht von Alcudia Heute herrschen perfekte Bedingungen zum SUP: Der Wind der letzten Tage hat sich gelegt, das Thermometer zeigt vormittags schon 15°C an. Wir starten unsere Tour in Betlem im Nordosten Mallorcas auf spiegelglattem und glasklarem Wasser. Dabei paddeln wir immer wieder zwischen Felsen hindurch und über dicke Brocken hinweg. Der SIREN hydra 11.6 PFT ist heute mein perfekter Begleiter und bringt mich entlang der Steilküste mit Bergpanorama an das westliche Ende des Cap Farrutx. Dort machen wir an einem kleinen Strand halt und nutzen die Gelegenheit für eine Pause. Neben den kleinen Snacks gönnen wir uns auch ein paar Schwimmzüge, denn mittlerweile ist es etwas über 20°C warm. Auf dem Rückweg paddeln wir sogar in eine kleine Felsenhöhle, danach hilft uns der leicht aufgekommene Rückenwind zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Von El Toro nach Santa Ponsa Die heutige Tour startet in Port Adriano, einer der modernsten Marinas des Mittelmeers. Hier stehen einige Luxusyachten im Hafen – auf denen ließen sich einige SUP’s transportieren. Ein beeindruckender Anblick vom Wasser aus, wir hätten bei den Reichen und Schönen quasi anklopfen können. Aber wir gönnen ihnen die Ruhe (schließlich genießen wir diese als Stand-Up-Paddler auch) und paddeln raus auf das offene Meer. Dort ist es aufgrund der leichten Brise etwas kabbelig, was es für mich auf dem SIREN wahoo 14.0 RC Hardboard zur Herausforde-

w w w. i - s u p . d e -18-


rung macht. Aber wir beide halten im wahrsten Sinne des Wortes Stand und gelangen vorbei an Steilküsten und vorgelagerten Inseln zum Strand von Santa Ponsa. Hier genehmigen wir uns pünktlich zum Sonnenuntergang ein Feierabendbier in einer Strandbar.

El Molinar in der Bucht von Palma Aufgrund des leichten Nordwinds fahren wir heute in die geschützte Bucht von Palma in den Süden der Insel. Mit Blick auf den Hafen von Palma steht heute Techniktraining auf dem Programm: Gleichgewichtsübungen, Geradeausfahrt und Wenden. Bei Letzterem werde ich auf meinem SIREN ray 12.6 PFT durchaus auch mal nass, aber zum Glück hat das Wasser ca. 20°C und

die Sonne wärmt. Kurz bevor wir die Boards wieder auf den Hänger laden bietet sich noch die Möglichkeit zum Wellenreiten: Der Wind ist etwas kräftiger geworden und formt ca. 1 m hohe Wellen. Diese Chance lasse ich mir mit den Anderen natürlich nicht entgehen. Der SIREN shark 10.6 eignet sich dafür perfekt! Am Ende des Tages hat jeder für sich wieder etwas dazugelernt und man sieht nur strahlende Gesichter. Du möchtest auch die Sonnenstrahlen auf Mallorca genießen und es dir auf der Finca gut gehen lassen? Du möchtest abwechslungsreiche SUP-Touren erleben und deine Paddeltechnik auffrischen? Dann melde dich bei uns! Alle weiteren SIREN SUP Reisen findet ihr unter www.sup-reisen.de.

-19-


B a l aSI n c RE e B oN ard te s te t

Gleichgewichtstraining auf dem BalanceBoard als sinnvolle Ergänzung zum SUP Mit den „Homerider“ Balance Boards von JUCKER HAWAII kannst du dein Gleichgewicht am Ort deiner Wahl trainieren. Egal, ob zu Hause, bei der Arbeit oder draußen – alles was du brauchst, sind die Homerider Tube, ein Homerider Deck und eine rutschfeste und harte Unterlage. Gleichgewichtstraining auf dem Balance Board ist eine sinnvolle Ergänzung für alle Brettsportler – also auch für Stand-Up-Paddler! Denn hier werden das Gleichgewicht, die Koordination und auch die Kraft trainiert. Dabei sorgt regelmäßiges Training auf dem Balance Board aus präventiver Sicht für eine Stabilisierung der Gelenke. Nach dem Joint-by-Joint-Ansatz von Gray Cook – einem der weltweit führenden Experten im Bereich des Functional Training – sind dies vor allem das untere Sprunggelenk, das Kniegelenk und die Lendenwirbelsäule. Zudem werden die Sensomotorik (das Zusammenspiel der Sinnessysteme mit den motorischen Systemen), sowie die Propriozeption (die Wahrnehmung von Körperbewegung- und Lage im Raum

bzw. der Lage/Stellung einzelner Körperteile zueinander) geschult. Beide Faktoren spielen auf dem SUP eine wichtige Rolle, da sich die Bedingungen durch die Unebenheiten auf dem Wasser ständig verändern und in Bewegung umgesetzt werden müssen. Auch im rehabilitativen Training sind Balance Boards ein fester Bestandteil, vor allem um den Genesungsprozess von Verletzungen an Sprung-, Knie- und Hüftgelenken positiv zu beeinflussen. Ein rechtzeitiges Training – z. B. im Rahmen einer physiotherapeutischen Behandlung – verhindert das Versteifen dieser Gelenke und fördert die Koordination und die Wahrnehmung. Zudem kann das Risiko einer erneuten Verletzung deutlich reduziert werden. Das Training mit dem JUCKER HAWAII Homerider macht also nicht nur eine Menge Spaß, sondern bringt auch noch eine Reihe an positiven physiologischen Effekten mit sich. Außerdem kann man sich dank der vielen stylischen Designs überall damit sehen lassen. Sie sind eine echte Bereicherung für jeden Stand-Up-Paddler!

w w w. i - s u p . d e -20-


-21-


Padd e l

-22-


Sigma P1

Sigma P2

das Vollcarbon-Paddel

das variable Vollcarbon-Paddel

Teile:Einteilig Länge (Auslieferung mit Griff): 225 cm Material: Vollcarbon Schaft; Vollcarbon Paddelblatt Form: Ovaler Schaft Blattmaße: 48 x 18 cm / 236 cm² (19 x 7 inch / 93 inch²) Blattwinkel:11° Gewicht:  590 g

Teile:Zweiteilig Länge: 185-238 cm Material: Vollcarbon Schaft; Vollcarbon Paddelblatt Form: Ovaler Schaft Blattmaße: 48 x 18 cm / 236 cm² (19 x 7 inch / 93 inch²) Blattwinkel:11° Gewicht:  640 g

Absolutes Hochleistungs-Paddel aus Vollcarbon in der einteiligen Variante. Perfekt für sportliche Trainingsfahrten. Konzipiert vom deutschen Meister Normen Weber.

Absolutes Hochleistungs-Paddel aus Vollcarbon in der zweiteiligen Vario-Variante. Perfekt für sportliche Trainingsfahrten.

Sigma A3

Sigma A3 BIG

das reisefähige Allroundpaddel

das Paddel für große Menschen

Teile:Dreiteilig Länge: 170-210 cm Material: Carbon 40%; Fiberglas Schaft Form: PP-Paddelblatt; Runder Schaft Blattmaße:45 x 19 cm / 241 cm² (18 x 7,5 inch / 95 inch²) Blattwinkel:12° Gewicht:  960 g

Teile:Dreiteilig Länge: 204-250 cm Material: Carbon 40%; Fiberglas Schaft Form: PP-Paddelblatt; Runder Schaft Blattmaße:45 x 19 cm / 241 cm² (18 x 7,5 inch / 95 inch²) Blattwinkel:12° Gewicht:  1020 g

Als dreiteiliges Paddel mit Carbon-Composite-Schaft und Kunststoffblatt praktisch für Reisen. Es passt mit in den Rucksack und begleitet dich überall hin. Strapazierfähig und unempfindlich!

Sigma A2

Das klassische A3-Paddel jetzt auch in der BIG-Version! Das Paddel für große Menschen ab 185 cm Körpergröße.

NEU UND N BEI S UR IREN !

Kala Alu

das Allroundpaddel

das praktische und robuste Paddel

Teile:Zweiteilig Länge: 170-210 cm Material: Carbon 40%; Fiberglas Schaft Form: PP-Paddelblatt; Runder Schaft Blattmaße:45 x 19 cm / 241 cm² (18 x 7,5 inch / 95 inch²) Blattwinkel:12° Gewicht:  870 g

Teile:Dreiteilig Länge: 170-220 cm Material: Aluminium Schaft Form: PP-Paddelblatt; Runder Schaft Blattmaße:45 x 19 cm / 241 cm² (18 x 7,5 inch / 95 inch²) Blattwinkel:12° Gewicht:  1150 g

Das zweiteilige Paddel mit Carbon-Composite-Schaft und Kunststoff-Blatt, in dem sich leichtes Gewicht und Robustheit verbinden. Als Aufsteigerpaddel für den ambitionierten Freizeitpaddler bestens geeignet.

Das preiswerte Einsteigerpaddel für den Freizeitpaddler. Das dreiteilige Paddel ist sehr robust und quasi unkaputtbar. Als idealer Reisebegleiter bietet das Kala Alu bestes Preis-Leistungsverhältnis.

-23-


F ah r te ch nik Stand-Up-Paddling — die wichtigsten Techniken Damit du dich schnell mit deinem SIREN-Board vertraut machen kannst, zeigt Axel von SIREN SUPsurfing Deutschland dir hier die grundlegenden Techniken. Er bringt eine Menge Erfahrung mit, schließlich gibt er seit über fünf Jahren selbst SUP-Kurse. Viel Spaß beim Ausprobieren und Üben!

A ufsteigen

1.

1. Positioniere dich mittig neben deinem Board und halte das Paddel mit beiden Händen quer vor dir. Beuge den Oberköper vor und lege das Paddel eine Unterarmlänge vor dem Griff des Boards ab.

2. Stütze dich mit dem Paddel unter den Händen mit beiden Armen auf dem Board ab. Ziehe ein Knie auf das Board und positioniere es in einer Linie mit der Hand der gleichen Seite auf Höhe des Boardgriffes.

3. Ziehe das zweite Knie nach, sodass du dich nun im Vierfüßlerstand auf dem Board befindest. Löse die Hände vom Board und nimm das Paddel mit. Richte dich auf, sodass du auf dem Board kniest.

1. Du befindest dich im Vierfüßlerstand. Das Paddel ist unter den Händen. Achte darauf, dass das Board möglichst schon vorwärts gleitet.

2. Aus dem Vierfüßlerstand setzt du ei-

3. Stelle nun auch den zweiten Fuß auf Höhe des Boardgriffes neben den anderen Fuß. Halte die Knie leicht gebeugt und die Hände noch am Board.

5. Wenn der Oberkörper komplett aufgerichtet ist, greift eine der beiden Hände zum Griff, die andere bleibt am Schaft.

6. Jetzt stehst du aufrecht und kannst

A ufstehen

2.

4. Richte nun den Oberkörper allmählich auf und nehme das Paddel mit. Die Füße stehen parallel auf Höhe des Boardgriffes.

nen der beiden Füße nach vorne auf des Boardgriffes. Achte darauf, dass möglichst die komplette Sohle steht.

w w w. i - s u p . d e -24-

den ersten Paddelzug starten. Achte darauf, dass deine Körpermitte leicht angespannt ist.


G eradeausfahrt

3.

1. Du streckst den unteren Arm ganz aus und beugst den Oberkörper leicht vor. Steche das Paddel möglichst weit vorne ein und halte es senkrecht.

2. Um einen Luftschlag zu vermeiden, ziehe erst am Paddel, wenn das Blatt komplett im Wasser ist.

3. Ziehe das Paddel nur bis auf Höhe deiner Füße und richte dabei deinen Oberkörper auf.

4. Achte beim Anheben des Paddels darauf, es nach oben zu ziehen. So vermeidest du den Bremseffekt des Paddels.

5. Schwinge das Paddel mit einer lockeren Bewegung nach vorne. Du kannst es ggf. um 90° drehen, um den Luftwiderstand zu verringern.

6. Drehe das Paddel wieder zurück und strecke beide Arme aus.

1. Strecke aus der aufrechten Körperhaltung beide Arme aus und bringe das Paddelblatt neben die Boardspitze. Drehe dabei das Paddel leicht ein.

2.

Gehe für mehr Standsicherheit etwas in die Knie und spanne Bauch und Gesäß an. Steche das Paddelblatt ins Wasser ein.

3. Der Paddelzug beginnt: bewege das Paddel von der Boardspitze weg in einem Bogen nach hinten. Dabei dreht sich das Board vom Paddel weg.

5. Achte auf die Länge des Bogens: Je kürzer der Bogen, desto geringer fällt die Drehung aus. Je länger der Bogen zum Heck gezogen wird, desto größer fällt die Drehung aus.

6. Hebe am Ende des Zuges das Paddel nach oben aus und richte den Körper wieder auf. Jetzt kannst du einen neuen Paddelschlag beginnen.

B ogensch l ag

4.

4. Achte auf die Größe des Bogens: Je enger der Bogen, desto kleiner fällt die Drehung aus. Je größer und weiter außen der Bogen, desto größer fällt die Drehung aus.

-25-


Zu behö r

Das perfekte SUP-Equipment besteht nicht nur aus Board und Paddel. SUP-Zubehör und auch Ersatzteile für das SUP-Equipment sind wichtige Bausteine für das Vergnügen auf dem Wasser – egal, ob ihr auf dem Fluss, dem See oder in der Welle paddelt. Deshalb denken wir bei SIREN ständig über Verbesserungen der SUPAusrüstung nach. In punkto Sicherheit, Tragekomfort, Umweltbewusstsein und Preis sind die SIREN-Produkte die idealen Begleiter für euren Sport. In unserem i-SUPShop für Zubehör findet ihr die richtigen Ersatzteile, Mode und kleine Helferlein für den SUP-Sport!

Neue Ideen sind bei uns immer willkommen! Euch fehlt ein Zubehör, Ersatzteil oder ihr habt einen Einfall, der das Paddeln und den Sport einfacher und schöner macht? Dann immer her damit – wir freuen uns auf jeden Paddler, der an der Produktentwicklung teilhaben möchte. Schreibt uns gern eure Tipps zum Stand-UpPaddeln und wir versuchen, eure Wünsche in die Tat umzusetzen.

SUP-Leash (für Knie bzw. Knöchel) Eine extrem dehnbare Spiral-Leash, die mit drei Klettverschlüssen einfach an den D-Rings des Boards befestigt wird. Die Neoprenmanschette sorgt für optimalen Tragekomfort am Knie oder dem Knöchel. Die integrierte Schlaufe ermöglicht ein schnelles Öffnen im Notfall.

SUP-Hüft-Leash Die neueste Entwicklung von SIREN kommt in drei verschiedenen Größen: S: 75 cm Hüftumfang M: 95 cm Hüftumfang L: 105 cm Hüftumfang Sie ist im Notfall leichter zu erreichen als herkömmliche Leashes an Knien bzw. Knöcheln und stört nicht beim „Spazieren gehen“ auf dem Board. Die Hüftleash eignet sich besonders für Tourenpaddler, Wildwasserpaddler und für Teilnehmer eines Technical Races.

w w w. i - s u p . d e -26-


Finne (Standard)

für Inflatable-Boards

Die Standard-Finne von SIREN, die auch mit jedem Allround-Board ausgeliefert wird. Sie ist robust, quasi unkaputtbar und liefert in allen Bedingungen optimale Stabilität und Spurtreue.

Kompatibilität:US-Box Lieferumfang: inkl. Schraube, Plättchen und Führungsbolzen zur Befestigung Länge Führungsschiene: Tiefgang: max Breite: Gewicht: Material: 

17 cm 19,5 cm 6 mm 198 g Nylon-Kunststoff

i-SUP Race-Finne Race-Finne für Inflatable-Boards Die neue i-SUP Finne für Raceund Touring-Boards ist besonders schmal und bietet damit weniger Wasserwiderstand als herkömmliche SUP-Finnen. Sie ist dank stabilem und preisbewusstem Kunststoff widerstandfähig und robust.

Kompatibilität:US-Box Lieferumfang: inkl. Schraube, Plättchen und Führungsbolzen zur Befestigung Länge Führungsschiene: Tiefgang: max Breite: Gewicht: Material: 

21 cm 19,5 cm 7 mm 260 g Nylon-Kunststoff

Hardboard Race-finne Race-Finne für Hard-Boards Diese Finne eignet sich für den Racer, der hohen Wert auf Spurtreue und Endgeschwindigkeit legt. Sie ist besonders schmal und bietet damit weniger Wasserwiderstand als herkömmliche SUP-RaceFinnen. Zudem besticht sie dank ihrer Wabenstruktur (GFK) durch extreme Steifigkeit.

-27-

Kompatibilität:US-Box Lieferumfang: inkl. Schraube, Plättchen und Führungsbolzen zur Befestigung Länge Führungsschiene: 31,2 cm Tiefgang: 23 cm max Breite: 5 mm Gewicht: 188 g Material:  GFK Composite / Wabentechnologie


Zu behö r

Boardbag für 14.0-Hardboards Unser Touring- und Raceboard wahoo 14.0 RC bekommt jetzt auch ein passendes Boardbag. Und das Beste: es ist universell für alle 14.0er-Hardboards einsetzbar. Das Boardbag ist aus extrem haltbarem und hitzebeständigem Polyprogewebe hergestellt, sodass dein Board für den Transport optimal geschützt ist.

E-Pumpe für i-SUP’s Einfach zu handhaben, schnell und praktisch – die SIREN E-Pumpe ist für den Zigarettenanzünder oder den direkten Anschluss an die Autobatterie geeignet. Damit hast du immer den optimalen Druck auf deinem Board. Dabei ist der Druck über einen Regler vorab einstellbar (max. 20 PSI).

SIREN Board-Rucksack Den praktischen und robusten Standard-Rucksack für SIRENBoards gibt es jetzt auch einzeln. Man kann ihn dank der Rollen sowohl hinter sich her ziehen als auch auf dem Rücken transportieren. Der Deckel ist mit einem Reißverschluss komplett zu öffnen und erleichtert das Be- und Entladen.

Paddle Bag Das Paddlebag schützt dein Paddel beim Transport. Besonders für empfindliche Carbon-Paddel ist das Paddle Bag die ideale Ergänzung, denn es schützt vor Kratzern und Dreck.

w w w. i - s u p . d e -28-


Outdoor Softshell Jacke Herren: „Freddy“ | Damen: „Jade“ Outdoor Softshell Jacke vom Feinsten. Dreilagiger Materialaufbau mit bi-elastischem Oberstoff, Membran und Fleece- Innenseite. Das Material ist wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Die Nähte sind durch innenliegende Verstärkungen nahezu wasserdicht. Verdeckte Reißverschlusstaschen. Der elastische Oberstoff ermöglicht dir eine enorme Bewegungsfreiheit, die gefleecte Innenseite bewirkt einen schnellen Feuchtigkeitstransport und gewährleistet einen hohen Kuschelfaktor.

Funktionsshirt Herren: „Rivara“ | Damen: „Cathy“ Extrem leichtes Funktionsshirt. Ideal zum Paddeln und als leichte erste Schicht bei allen schweißtreibenden Aktivitäten. Hochwertiges Polyestergewirk sorgt für schnellen Feuchtigkeitstransport nach außen. Netzärmel und seitliche Netzeinsätze erhöhen den Luftdurchsatz. Extrem schnell trocken, da Feuchtigkeit nicht in die Faser eindringt, sondern sich nur außen niederschlägt. Das Shirt gibt es lang- und kurzärmelig.

Funktionspoloshirt Herren: „Eclipse“ / Damen „Cadet“ Das Poloshirt Cadet ist dank seiner technischen Ausrüstung mit cool plus feuchtigkeitstransportierend, atmungsaktiv, trageangenehm, schnelltrocknend und pflegeleicht.

SIREN Cap „Trucker“ Cap von SIREN im klassischen Trucker Design. Mit Kunststoffverschluss zum individuellen Verstellen der Weite. Schwarze Front und Schirm sind aus reiner Baumwolle gearbeitet. Im hinteren Bereich besteht die Cap aus einem Polyesternetz, was für eine angenehme Durchlüftung sorgt.

-29-


S U P i m Ve re i n

Sportvereine bieten eine sehr gute Möglichkeit, den StandUp-Paddling-Sport zu erlernen und auch in der Gruppe gemeinsam zu paddeln. Denn zusammen macht es einfach mehr Spaß auf dem Wasser. Wer sich noch kein eigenes Board kaufen kann oder möchte, der hat in vielen Vereinen optimale Test- und Verleihmöglichkeiten. Wir vom SIREN-Team sind der Meinung, dass dieser (oftmals) ehrenamtliche Einsatz sehr gut und wichtig ist, um den SUPSport weiter zu verbreiten. Deshalb fördern und unterstützen wir die Vereinsarbeit wie kaum ein anderer Hersteller in der Branche. Unsere Mitarbeiter sind selbst ausgebildete Paddeltrainer und haben die Schulungskonzepte der deutschen SUP-Verbände erstellt bzw. an ihnen mitgearbeitet. Aus unserer eigenen SUP-Station – die seit mittlerweile drei Jahren erfolgreich mit dem ansässigen Sportverein kooperiert – wissen wir, was ein Verein benötigt und welche Herausforderun-

gen bei der Integration von SUP ins Vereinsangebot bewältigt werden müssen. Dabei ist uns wichtig, dass die Unterstützung weit über verbesserte Einkaufskonditionen für Vereine hinausgeht. In unserem Angebot findet ihr Testmaterial, nummerierte Renn-Lycras, Bojen und Beachflags, die wir kostenlos für Rennen und Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Bei Fragen zur Organisation von Schulung, Touren, Vermietung und größeren Veranstaltungen können wir euch mit Kompetenz und Erfahrung beraten. Unser Roadshow-Team würde sich freuen, die komplette Materialpalette auch in eurem Verein zu präsentieren. Unsere Boards sind in Deutschland entwickelt und werden in vielen Vereinen bereits eingesetzt. Dabei ist uns die Mischung aus höchster Qualität, bestem Preis-Leistungsverhältnis und größtem Einsatzbereich sehr wichtig. Lasst euch von uns zu allen Möglichkeiten beraten und schickt uns einfach eine Mail an vertrieb@i-sup.de.

Outdoorbekleidung mit Biss.

www.jeffgreen.com

-30-


Dein Weg zum SUP PRO-SHOPS: SIREN-Boards bekommt ihr nur im qualifizierten Fachhandel. Denn wir legen sehr viel Wert darauf, dass ihr unsere Boards mit einer guten Beratung und intensiver Kundenbetreuung von Paddlern für Paddler bekommt. Die Betreiber unserer Pro-Shops sind selbst Paddler und sie lieben diesen Sport genau wie ihr und wir. Unsere Pro-Shops bieten euch zum Teil auch eigene SUP-Center, Teststationen oder verfügen über Verleihmöglichkeiten, so dass ihr hier die Boards vorher testen könnt. Die besten SUP-Shops sind unsere Pro-Shops! www.i-sup.de/pro-shop

SUP-ROADSHOW: Anfassen, Testen, Fachsimpeln und zusammen paddeln: Das ist das Motto unserer Roadshow. Das SIREN-Team ist den gesamten Sommer über für euch auf dem Weg zu den besten SUP-Spots an Flüssen, Seen und Meeren. Unser Roadshow-Mobil ist vollgepackt mit Boards, Paddeln, Bojen und Infomaterial zum Thema Stand-Up-Paddeln. Dabei steuern wir gern die Testveranstaltungen, Regatten und Rennen, Hafenfeste und alle weiteren SUPEvents an. Gern kommen wir auch zu einem Event in eurer Nähe, also gebt uns einfach kurz Bescheid. www.i-sup.de/roadshow

SUP-Teststation: Die SIREN-Boards sind aufgrund der robusten Konstruktion, des besten Preis-Leistungsverhältnisses und der sehr guten Fahreigenschaften auch ideale Boards für Verleihstationen und Vereine. Viele davon nutzen bereits SIREN-Material. Testet in den Stationen einfach alle Boards durch, so dass ihr einen Eindruck aus allererster Hand bekommt. Viele Testcentren bieten auch die Möglichkeiten, die Boards direkt zu kaufen. Eine gute Alternative ist es auch, in Wassersportvereine einzutreten, um die Boards regelmäßig zu nutzen. www.i-sup.de/test

SIREN Pro Team: Unser Team besteht neben unseren Mitarbeitern auch aus unseren Pro Team Fahrern: das sind Paddler, die aus Leidenschaft in jeder freien Minute auf dem Wasser sind und uns auf Events und Messen unterstützen. Ihre Ideen gehen auch maßgeblich in unsere Produktentwicklung ein. Das SIREN Pro Team besteht aus Racepaddlern mit vielen deutschen Meistertiteln, SUP-Trainern, Freizeitpaddlern und vor allem Tüftlern, die sich viele Gedanken um perfekte Boardshapes und Materialverbesserungen machen. Wenn du paddelsüchtig und kommunikativ bist, dann ist in unserem Team auch ein Platz für dich frei. www.i-sup.de/proteam

SUP-Medial: Stand-Up-Paddling ist ein kommunikativer Sport - gemeinsam Paddeln macht einfach mehr Spaß und seine SUP-Erlebnisse zu teilen genauso. Auf unserer Facebook-Seite findet ihr immer aktuelle News, Tests und Stories zum Thema SUPsurfing. Monatlich verschicken wir unseren Newsletter mit Neuigkeiten zu den SIREN Produkten, den Testmöglichkeiten und aktuelle Geschichten, Fahrtechnikserien, Tipps und Pflegehinweisen und und und … Alles rund um unseren Lieblingssport gibt es auch im Newsteil unserer Webseite. facebook.com/sirensup

SUP-WEB: Auf unserer Homepage findet ihr alle Informationen zu den Boards, Paddeln und Zubehör. Wir informieren euch hier über die Test- und Messetermine und auf unserer SIREN Landkarte findet ihr auch gleich den Shop in eurer Nähe. Sollte der Weg zu weit sein, so könnt ihr alle Artikel auch über unseren Webshop bestellen. Im Magazinteil der Homepage berichten wir über Neuigkeiten, Reisetipps und ihr findet alle Videos zu unseren Produkten. Klickt euch einfach mal hinein in die spannende Welt des Stand-Up-Paddelns. www.i-sup.de

-31-


Bluetooth Musikwiedergabe und Steuerung via Fusion-LinkApp.

AM/FM Radio mit Stationsspeicher

STRAP PUCK Entwickelt als nicht dauerhafte Befestigungsmethode a u f P a d d e l - B o a rd s .

Wiedergabe vom Low-Profile-USBStick

Wasserdicht nach IPx7-Standard und schwimmfähig

Ladegerät für den Z i g a re t t e n a n z ü n d e r E r re i c h e n S i e I h r Z i e l mit einem vollständig aufgeladenen Akku d a n k d e m S t e re o / A c t i v e 12V Ladegerät für den Z i g a re t t e n a n z ü n d e r.

@FusionStereoActive

Die Schwimmfähige IPx7 Aufbewahrungsbox v e r w a h r t I h re We r t g e g e n s t ä n d e s i c h e r, w ä h re n d Sie draussen sind. (Zubehör)

Siren Magalog  

SIREN Magalog für alle Stand-Up-Paddler! Im Magalog findet ihr eine Übersicht zu allen I-SUP Boards der Marke Siren und allgemeine Neuheiten...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you