Issuu on Google+

Neues aus der Handball-Abteilung der SG Arheilgen www.sga-handball.de

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Werbung

en.. h c ! p weg chnäp e i w -S Nix r-Flug e www.globus-reisebuero.de Sup

NEU:

- wir führen ab sofort alle deutschen Reiseveranstaler !!!

- Bahnfahrkarten : spezial Preis 89,- EURO für Hin- + Rückfahrt (innerhalb Deutschlands)

- alle Angebote von Expedia, Opodo, Weg.de sowie Sonnenklaar TV ebenfalls ab sofort bei uns buchbar - Erweiterung unserer Spezial-Veranstalter wie z.Bsp. Naturreisen, Sportreisen aller Art, Studienreisen, Wellness Reisen, Wanderreisen, etc.

Globus Reisebüro Frankfurter Landstraße 135 64291 Da-Arheilgen Telefon: 06151-933070 info@globus-reisebuero.biz

ng

tu era

,B e g o g al Kat uchun B und

[Heft 4 - Saison 2007/08]


B-weiblich

Lehrlinge in den Elite-Ligen .......Darmstädter Echo, 03.12.2007, Bernd Kalkhof Der Regionalliga-Nachwuchs des TV Groß-Zimmern und der SG Arheilgen misst sich in der höchsten deutschen Spielklasse mit vielen Bundesliga-Vereinen Bestreitet die B-Jugend des TV Groß-Zimmern ein Punktsspiel in der Handball-Regionalliga, ist es oft der Vergleich zwischen David gegen Goliath. So auch am Samstag, als sich der von Martin Coors trainierte Nachwuchs gegen ThSV Eisenach behaupten musste. Das Spiel ging mit 24:30 verloren. Zur Halbzeit führte GroßZimmern noch 15:13. Nicht zum ersten Mal reichte die Luft nicht für 60 Minuten. Der Unterschied zwischen beiden Mannschaften wird bei genauerer Betrachtung schnell deutlich. Eisenachs Talente sind in einem Handballinternat untergebracht. Dort wird jeden Tag mehrfach trainiert. Aus der ganzen Republik rekrutiert sich der Nachwuchs. Das sind Verhältnisse, von denen der für seit Jahren erfolgreiche und gewissenhafte Jugendarbeit – auch die weibliche A-Jugend spielt in der Regionalliga – bekannte TV GroßZimmern träumt. Auch physisch ist [Heft 4- Saison 2007/08]

die B-Jugend der Thüringer weiter ausgebildet. Martin Coors: „Da steht dann ein 1,95 Meter großer Rückraum-Hüne vor dir, da musst du erst mal schlucken. Schließlich ist der gerade mal knapp 16 Jahre alt.“ Diese Erfahrungen begleiten seine Jungs öfter, wenn es gegen die Mannschaften der Bundesligisten Hüttenberg, Münster, Obernburg oder Kirchzell geht. TV Kirchzell besetzt seine Mannschaften mit Spielern des vom TV Großwallstadt 2006 gegründeten Handballleistungszentrums. „Natürlich sind unsere Ausbildungsmöglichkeiten im Vergleich zu den anderen Teams begrenzt. Aber umso stolzer sind wir auf die von uns ausgebildeten Spieler, die den Sprung nach oben schon geschafft haben.“ Coors spielt auf die starke A-Jugend an, die letztes Jahr in der AktivenMannschaft die Bezirksoberliga Spessart/Odenwald dominierte und den Aufstieg in die Landesliga schaffte. Tilmann Werner, Julian Klein (TV Groß-Umstadt) und Jan-Steffen Redwitz (HSG Kahl) haben sich in dieser Saison schon 1


Werbung

Reda Handelsgesellschaft mbH Pallaswiesenstr. 166 64293 Darmstadt Tel: 06151 - 85 94 - 0 Tax: 06151 - 85 94 - 25

2

[Heft 4 - Saison 2007/08]


B-weiblich

Lehrlinge in den Elite-Ligen .......Darmstädter Echo, 03.12.2007, Bernd Kalkhof in höherklassigen Mannschaften durchgesetzt. Dass GroßZimmern immer wieder Spieler an höherklassige Mannschaften abgibt, während das eigene Team in der Landesliga abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz steht, stört Coors nicht. Das würde auch für die Talente in der B-Jugend gelten: Tobias Schümann spielt in der Landesauswahl. Thomas Friedrich und Andris Riedelsheimer sind ebenfalls talentiert „Wir freuen uns für jeden Spieler, der sich in höherklassigen Teams etablieren kann. Wir können sagen, Leute, der hat sein HandballEinmaleins bei uns gelernt“. Der

[Heft 4- Saison 2007/08]

gleichen Auffassung wie Coors ist SG Arheilgens Trainerin Tina Samardzija. Die weibliche B-Jugend der SGA qualifizierte sich im Sommer überraschend für die Regionalliga. „Auch wenn für viele unserer Spielerinnen der Spaß im Vordergrund steht und das Umfeld sehr wichtig ist, würden wir niemandem Steine in den Weg legen, wenn höherklassige Ziele in Aussicht stehen.“ Im Sommer ging alles schnell für Arheilgen. Nach der Qualifikation blieben wenige Wochen Zeit, den Kader zu verstärken. Dies gelang dem Verein nicht. Momentan

3


Werbung

       $0 *!#0$4--0$%0-!04!%%,06,#--%0"(%%%+0 %0!-0 !,0!10!-1040!$0##107!1!+0!04,!0,4**0!110%%04% ,,0 $!#!0 #!-14%--1,"0 ',-', 0 -!,4%- 0 4%0 !%%80*,' 4"1+0%!6!4##0-1!$$1040,05,%!--+0 *,%0 !0$!104%-+       , $-11, 1,09 /2/.05#1#

#'%09/))0//.&&9 ',%+7,84,!+ ,0%-*,*,1%,0!%0,!#% !%80,,10'!#09)./0/3)&&.)

4

 

[Heft 4 - Saison 2007/08]   


B-weiblich

Lehrlinge in den Elite-Ligen .......Darmstädter Echo, 03.12.2007, Bernd Kalkhof verfügt die Mannschaft lediglich über acht Feldspielerinnen und zwei Torfrauen. Tina Samardzija: „Wir haben mit einigen talentierten Spierlinnen gesprochen. Die wollten aber auch eine Perspektive über die B-Jugend hinaus. Leider spielt unsere A-Jugend nur auf Bezirksebene und die Frauen in der untersten Klasse.“ Die erhofften Verstärkungen entschieden sich für andere Vereine: Bensheim/Auerbach oder HSG Mörfelden/Walldorf. Trotz des Personalmangels gelang am Samstag mit dem 31:24 gegen Bad Wildungen bereits der zweite Sieg in der Klasse. Eine tolle Leistung, schließlich verfügt Bad Wildungen ebenfalls über ein

[Heft 4- Saison 2007/08]

Handballinternat. Auch Arheilgen hat große Namen als Gegner, der Thüringer HC stellt den aktuellen deutschen Meister. Gelnhausen, Hüttenberg und Sulzbach streben im Frauen-Handball ganz nach vorne. Tina Samardzija: „Die trainieren vier bis fünfmal die Woche, wir gerade zweimal.“ Die jungen Spielerinnen sind sich des Gefälles bei den Ausbildungschancen bewusst und gehen ohne Druck an die hohen Aufgaben. „Irgendwann sehen die Mädchen das ein oder andere Talent im Fernsehen. Dann können sie sagen, gegen die habe ich mal gespielt“. Beim Frauen-Handball soll es in Arheilgen weiter aufwärts gehen. Auch um Talente wie Romina Hoelzl, Melanie Wirth oder die erst 14 Jahre alte Ricarda Becker weiter zu fördern, werden die Spielerinnen auch nach dem Übergang in die A-Jugend versuchen, mindestens die Qualifikation für die Oberliga zu schaffen. „Vielleicht können wir dann in ein Paar Jahren mit den Frauen wieder Erfolge feiern und Nachwuchsspielerinnen eine Perspektive anbieten.“ 5


Werbung

BEHAGLICH.

ENTSPANNEND.

ÖKOLOGISCH.

� Heizung � Sanitär � Solar � Kundendienst

LEISTUNGSSTARK.

7 seit 193 gen il in Arhe

Planung, Beratung und Ausführung – alles aus einer Hand! Peter Stork & Söhne GmbH

Ettesterstraße 8–10 · 64291 Darmstadt-Arheilgen Tel. 0 61 51/37 33 32 24-Stunden-Service-Nr. 01 51/12 62 80 17 www.stork-gmbh.de · E-Mail: storkgmbh@t-online.de

Da-Arheilgen, Ettesterstraße 10 Telefon 0 61 51-3 59 80 11 Mobil 0160 - 71 88 015

Stündlich frische Backwaren Schäumchen-Kaffee Brot aus dem Odenwald

Bestellung für kleine und große Feiern Kuchen, Torten und Backwaren

Ihr Back- und Dönershop A. E. Pektas Öffnungszeiten: Werktags von 6:30 - 21:00 Uhr Sonntags von 7:00 - 20:00 Uhr An Feiertagen von 7:00 - 14:00 Uhr

6

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Damen

SG Arheilgen - TV Nauheim 15:12 (7:3) Nicht überzeugend und trotzdem klare Sache Am Samstag hatten unsere Damen die Gegnerinnen aus Nauheim zu Gast. Ersatzgeschwächt (Nicki und Tanja fehlten) waren sie sich der Sache wohl nicht so sicher. Ein mehr als zögerlicher und unsicherer Beginn führte erst nach 10 Minuten zur 4:2 Führung. Nach dem 4:3 Anschlusstreffer der Gäste schossen dann in der ersten Hälfte zwar nur noch die SGA-Frauen Tore bis zur 7:3 Halbzeitführung. Die klare Führung war aber weniger Verdienst eines sicheren und guten Mannschaftsspiels, wieder mal war Diane im Tor nicht zu überwinden und hielt alles, was (bei einer allerdings wieder guten

[Heft 4- Saison 2007/08]

Abwehrarbeit) durchkam, eine sehr starke Leistung unserer Torfrau. Nach der Pause hatten unsere Frauen das Spiel wohl schon abgehakt, was sich aber schnell rächen sollte. Aus der Pause heraus traf Kerstin den Pfosten, dann aber die Gäste aus Nauheim innerhalb von 5 Minuten zum 7:6 Anschluss. Danach trafen Petra und Mafi und Sina sorgte mit sicher verwandelten Siebenmetern für den richtigen Abstand. Es stand wieder 11:6. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich nun immer wieder die alten Fehler ein, Abspiel

7


Alle

8

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Damen

SG Arheilgen - TV Nauheim 15:12 (7:3) Nicht überzeugend und trotzdem klare Sache ungenau oder überhastet, Schrittfehler, kaum Schüsse aus dem Rückraum. So blieb den Gegnerinnen immer noch Hoffnung, über 12:9 und 13:11 waren sie aber letztlich doch zu schwach, um unsere Damen ernsthaft in Gefahr bringen zu können. Ein nicht überzeugender Sieg gegen den Tabellenvorletzten war spätestens mit dem letzten Treffer von Mafi gesichert.

kann und das Spiel noch einen Tick schneller, aber auch sicherer wird. Es spielten: Diane Kretschmann und Gaby Abe´ im Tor, Sina Wannemacher (6/4), Kerstin Hirschmann (3), Mafi do Vale Kluß (3), Petra Wirth (2), Tanja Bieker, Inge Hoppe, Julia Schmitt, Ingrid Zitzmann (1), Steffi Hoppe

Die Bilanz zu Hälfte der Runde sieht recht gut aus. Mit 9:3 Punkten ein zweiter Tabellenplatz, eine konstant gute Abwehrarbeit mit Petra, Mafi und Inge, mit Sina wieder eine recht sichere 7m Schützin, Nicki trifft aus dem Rückraum, Kerstin ackert und schafft, Tanja ist auf Außen immer gefährlich und im Tor haben wir mit Diane und Gaby eine sichere Bank. Und mit Ingrid haben wir ja noch einen unberechenbaren Joker. Den Mädels macht es Spaß und Trainer Christoph Bonk hat die Truppe gut im Griff. Mal sehen was die Rückrunde bringt, es ist alles drin, wenn der eine oder andere Fehler abgestellt werden [Heft 4- Saison 2007/08]

9


Alle

„Wir wünschen allen Freunden, Familien, Sponsoren, Fans und Leser ein frohes Weihnachtsfest.“

10

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Alle

[Heft 4- Saison 2007/08]

11


Werbung

Praxis für Physiotherapie Nicole Hennebeul Albrechtstrasse 4, DA-Arheilgen (0 61 51 - 37 888)

12

Krankengymnastik

Wirbelsäulengymnastik

Eistherapie

Manuelle Therapie

Beckenbodengymnastik

Klassische Massage

Lymphdrainage

Extensionen

Fußreflexzonenmassage

PNF/ Bobath-Therapie

Heissluft / Fango

Hausbesuche

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Mini-Spielfest

Minispielfest und Flohmarkt bei den Handballern Am Sonntag (25.11.2007) war es wieder soweit. Die Minis durften antretet. Die Handballabteilung hatte Doppelveranstaltung: MiniSpielfest Sportlerflohmarkt. Kurz vor zehn Uhr waren die ca. 60 Akteure und deren Eltern sehr aufgeregt und anspannt wann es denn endlich losgehen würde. Während

den Spielen (Prima geleitet von Stephan Lehrmann und Roman Aerobi) wurde jedes Tor und jede gute Aktion egal von welcher Mannschaft mit kräftigen Applaus gewürdigt. Durch den Applaus von den Rängen hat man nur fröhliche Gesichter der Spieler gesehen, die nach dem Spiel ganz stolz zu Ihren Eltern gelaufen sind. Bei belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen wurden dann die Neuigkeiten vom Spielfeld besprochen. Kurz vor 13.30 Uhr wurde die letzte Begegnung [Heft 4- Saison 2007/08]

abgepfiffen und die Siegesehrung konnte durchgeführt werden. Da bei den Minispielfest der Spaß am Spiel im Vordergrund steht, haben alle Mannschaften den ersten Platz belegt. Für diese gelungene Veranstaltung möchte sich die SGA bei den angereisten Vereinen und vor allem bei denen bedanken, die zum gelingen vom Minispielfest beigetragen haben. Für die SGA kämpften: Silas, Viktoria, Timm, Yannick, Martin, Michele, Niklas, Patricia, Dennis, 2 x Lucas, Sandra, Tobias.

13


Werbung

Lassen Sie oder doch kräftige ruhig malSchauer? Dampf ab! Sprühregen SchaffenDuschroutine Sie sich in Ihrem eigene Wellness-Oase Eintönige gehörtBad der eine Vergangenheit an. Der mit einem Dampfbad oderSchauer einer Massagedusche. Wechsel zwischen sanftem und pulsierendem Strahl, großflächigem undSelbstheilungskräfte konzentrierter Wasserkraft Sie werden spüren,Regen wie die Ihres Körwird Ihren Körper jeden Tag aufs Neue erfrischen. pers aktiviert werden und Ihr Wohlbefinden stärken. Sagen

Sie Stress unddiesen Fernweh einfach -Adieu und schalten Gönnen Sie sich Duschspaß und planen Sie künf-Sie für den Minuten Alltag ab... undfürs IhreDuschen Duscheein! an ! tigkurze ruhig Zeit ein paar mehr Röntgenstraße 26-28 Röntgenstraße 26-28 64291 Darmstadt-Arheilgen 64291 Darmstadt-Arheilgen Telefon: 06151/93598-0 Telefon: 06151/93598-0 www.ries-da.de www.ries-da.de e-mail:info@ries-da.de e-mail:info@ries-da.de

IhrIhrFachhändler fürfür Sanitär undund Heizung Fachhändler Sanitär Heizung

Jörg Schröbel Geschäftsinhaber

Pallaswiesenstraße 145 64293 Darmstadt Fon +49 (0) 6151 9 58 65-20 Fax + 49 (0) 6151 9 58 65-50 Mobil + 49 (0) 160 96 30 24 23 e-Mail: js@schroebel.com Internet: www.schroebel.com

14

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Sportlerflohmarkt

Minispielfest und Flohmarkt bei den Handballern Ein großes Lob an die vielen Helfer der SGA Handballabteilung – der Sportartikelflohmarkt in der SGA ist auch dieses Jahr wieder prima

gelaufen. So mancher Käufer hat hier sein Schnäppchen gefunden und viele Verkäufer konnten sich darüber freuen, endlich wieder

war dann am Sonntagnachmittag alles wieder aufgeräumt und auch für die Handballjugendabteilung hat sich der Einsatz gelohnt: Weihnachtsfeier, Übernachtungstunier, Ausflüge sind nur ein paar

Aktivitäten, die unter anderem durch solche finanziellen Unterstützungen erst möglich werden. Deshalb freuen wir uns besonders, dass auch so zahlreich die Jugendlichen unserer Abteilung diese Veranstaltung tatkräftig mit getragen haben.

mehr Platz im Keller zu haben. Neben dem saisonbedingten „Renner“ Skiausrüstung wechselten auch viele Artikel zu anderen Sportarten den Besitzer. Nach gut zehn Stunden Arbeit [Heft 4- Saison 2007/08]

15


Werbung

Willkommen bei Aral

Aral-Tankstelle

Thomas Waldhaus Frankfurter LandstraĂ&#x;e 257 64291 Darmstadt Tel: 06151-371223 Fax: 06151-375981

16

[Heft 4 - Saison 2007/08]


B-weiblich

Der Deutscher Meister aus der Saison 2006/2007 eine Nummer zu groß für B-weiblich aus Arheilgen Am Samstag (03.11.2007) morgen traf sich die B-weiblich bereits zu früher Stunde am SGA Parkplatz um gemeinsam mit dem Bus die weiteste Auswährtsfahrt der Runde nach Bad Langensalza, in Thüringen, anzutreten. Trotz Kerb und Nieselregen fand sich die Truppe, und auch fast alle mitreisenden Fans, pünktlich ein, so dass es gegen kurz vor zehn losgehen konnte. Die junge Garde plazierte sich mit ein wenig „Sicherheitsabstand“ und einem tollen Plakat im Rückfenster in die letzten Reihen und nachdem dann auch das Radioprogramm den Geschmack der Teenies traf, ging es mit guter Stimmung los.

[Heft 4- Saison 2007/08]

Trotz eines notwendigen Umweges aufgrund einer Vollsperrung der A4 war sogar noch Zeit für die wichtige Zigarettenpause im Niemandsland, die der ein oder andere nutzte, um mal bei Beate Uhse vorbeizuschauen. Bereits um kurz nach eins passierte der Bus das Ortsschild „Bad Langensalza“ und Susi (das Navigationsgerät) zeigte noch einen Kilometer bis zum Ziel. Doch die einzige Ortsstraße Richtung Salza-Halle war ebenfalls aufgrund einer Baustelle unpassierbar und man mußte dem Umleitungsschild folgen. Nach einiger Zeit stellte sich heraus, daß aus der restlichen Strecke von einem Kilometer,

17


Werbung

Restaurant SGA - Sportzentrum Kroatische

Internationale Spezialitäten

Wir bieten Ihnen: Gartenterrasse Räumlichkeiten für verschiedene Anlässe für bis zu 400 Personen Öffnungszeiten:

täglich von 11.30 - 15.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr Tel. + Fax 06151/37 64 20 Auf der Hardt 80 * 64291 Darmstadt-Arheilgen

Obere Mühlstraße 91 64291 Da-Arheilgen Tel. 06151-373764 Fax 06151-3965784 www.Bauernladen-Benz.de

zeiten: s g n u n f Öf .00 Uhr 9 1 0 0 9. Mo-Sa:

18

[Heft 4 - Saison 2007/08]


B-weiblich

Der Deutscher Meister aus der Saison 2006/2007 eine Nummer zu groß für B-weiblich aus Arheilgen................

aufgrund teilweise fehlender Infrastruktur, eine Umleitung von über 10 Kilometern resultierte. Hier kam dann auch leises Gemurmel auf, ob man den Gegner durch diese Taktik „schon weichklopfen wollte“?? Doch unser erfahrener Busfahrer Sladdy aus Roßdorf überwand auch dieses Hindernis und so ereichten wir dann doch noch pünktlich um 13.30 Uhr unser Ziel, die Salza-Halle in Thüringen, wo regelmäßig die Damen-Bundesligavertretung des Thüringer HC´s ihre Heimspiele bestreitet. Es blieb noch ein wenig Zeit, sich [Heft 4- Saison 2007/08]

nach fast vier Stunden Fahrt die Beine zu vertreten, eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen und die im beschaulichen Örtchen schöne und moderne Sporthalle zu bewundern, bevor dann pünktlich um 15 Uhr das Spiel gegen den Deutschen Meister der letzten Saison angepfiffen wurde. Bereits optisch zeigten sich die Thüringerinnen klar überlegen, denn die ein oder andere hatte sicher bereits das Gardemaß von 1,80 m überschritten und auch körperlich wirkte die Truppe ausgeglichener und stabiler. Zu Beginn zeigten sich beide 19


Werbung

Schreibwaren Schweitzer oHG mit dem vielfältigen Leistungsprogramm

     

Änderungsschneiderei Pokale Stempelservice Fotoservice Lotto-Verkaufsstelle Vorverkaufsstelle SV Darmstadt

    

Schreibwaren Schriftkarten Handykarten Tabakwaren Zeitungen und Zeitschriften

Wir sind für Sie da: Montag-Freitag: 6:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:15 Uhr Samstag: 6:00 - 13:00 Uhr Messeler Straße 12 - 64291 Darmstadt

WIR FREUEN UNS AUF IHRENEINKAUF EINKAUF! WIR FREUEN UNS AUF IHREN

20

[Heft 4 - Saison 2007/08]


B-weiblich

Der Deutscher Meister aus der Saison 2006/2007 eine Nummer zu groß für B-weiblich aus Arheilgen................ Mannschaft nervös und die ersten Minuten verliefen fahrig und von technischen Fehlern geprägt. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnten die Arheilgerinnen noch einigermaßen mithalten und ließen den Gegner über 5-7 und 6-9 nicht allzu weit davonziehen. Doch gerade die Abwehr stand in den ersten 25 Minuten zu keiner Zeit stabil genug, um der Heimmannschaft genügend entgegenzusetzen. Die ganze Truppe wirkte phasenweise schläfrig und lies in den verbleibenden Minuten des ersten Durchgangs den vom

[Heft 4- Saison 2007/08]

Trainergespann Tina Samardzija und Günter Schmitt geforderten Kampfgeist völlig vermissen. Vielleicht steckte dem ein oder anderen doch noch die lange Fahrt in den Knochen oder man hatte einfach zu viel Respekt vor den Gästen, mit dem im Handballumfeld bekannten Namen. Aufgrund dieser desolaten Leistung in der Abwehr und der fehlenden Einstellung zogen die Gastgeberinnen ohne große Gegenwehr Tor um Tor bis zu einer deutlichen Halbzeitführung von 10-20 davon.

21


Werbung

Karosserie u. Lack Service Center Unfallservice Borsigstrasse 20 64291 Darmstadt Gewerbegebiet Arheilgen West FON 06151 - 375014, 377555 georg.buettner@t-online.de

FAX 06151 - 37950

www.karosserie-lack-buettner.de

PFLASTERARBEITEN ABBRUCHARBEITEN PLANIERARBEITEN RรถntgenstraรŸe 19 64291 Darmstadt Tel: 0 61 51 - 37 16 27 Fax: 0 61 51 - 37 16 37 www.ph-stein.de

22

[Heft 4 - Saison 2007/08]


B-weiblich

Der Deutscher Meister aus der Saison 2006/2007 eine Nummer zu groß für B-weiblich aus Arheilgen................ Die Kabinenansprache viel zu recht deutlich aus, denn so wollte man sich nicht aus Thüringen verabschieden! Der Weckruf fruchtete und Anka Reichel rüttelte gleich zu Beginn des 2. Durchgangs ihre Mannschaftskolleginnen mit ihrem ersten Saisontreffer wach! Die Mannschaft kämpfte nun, stand in der Abwehr besser und auch eine teilweise offene Abwehrvariante gegen die beste Spielerin der Thüringer zeigte Wirkung. Ricarda Becker zeigte sich gegen die starke Torfrau aus Thüringen absolut treffsicher vom 7-Meter Punkt und Romina Hoelzl traf durch schnelles Tempogegenstoßspiel und konnte einige Bälle in der Abwehr herausfischen. Durch das Aufbäumen der Truppe und die tolle kämpferische Leistung in Halbzeit zwei, verloren die Arheilger-Mädels diesen Durchgang am Ende nur knapp mit zwei Toren. Doch aufgrund des schwachen Eindrucks in der ersten Halbzeit, mußte man am Ende mit einer unnötig deutlichen 23-35 Niederlage die Heimreise nach Darmstadt antreten. [Heft 4- Saison 2007/08]

Diese verlief am Anfang sehr ruhig, da sich doch einige Spielerinnen ziemlich geknickt in ihre Sitze verkrochen. Doch ein Weckruf und eine Runde Piccolo des Busfahrers verhalf dann doch noch zu einer guten Stimmung und einigen Tanz- und Gesangseinlagen auf dem Heimweg. Um kurz nach acht kamen alles somit wohlauf, wenn auch ein wenig müde, wieder in Arheilgen an. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für die mitgereiste Unterstützung, unseren Busfahrer, der für eine lockere Stimmung sorgte, und die „Getränkedame“ an Bord. Es hat sich gelohnt und wir hatten alle einen schönen Tag! Es spielten: Melanie Heckel im Tor, Melanie Wirth (4), Serap Aydin (1), Hanna Behrendt, Romina Hoelzl (8), Ricarda Becker (9), Melanie Pernau, Mona Rochna, Tina Gunesch und Anka Reichel (1).

23


Werbung

  :@5;/,:,+,:0.5!!!=0:<,33,2644<502(;065!!!6),99(4:;f+;,9:;9(::,(!!!4i/3;(3

24

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Tabelle

Bezirksoberliga Männer Nr

Mannschaft

Spiele

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

MSG Rüsselsheim/B. 11 / 26 TV Büttelborn II 11 / 26 SV Erbach 11 / 26 SKG Bonsweiher 11 / 26 TGB Darmstadt 11 / 26 SKG Ober-Mumbach 11 / 26 SG Egelsbach 11 / 26 TV Trebur 11 / 26 TV Lorsch 11 / 26 SG Arheilgen 11 / 26 HC VfL Heppenheim 11 / 26 TV Asbach 11 / 26 MSG Crumstadt/G 11 / 26 HSG Weiterstadt/B 11 / 26

Tabelle Stand 06.12.07 + = - Tore 8 7 7 6 6 5 5 5 5 5 4 3 2 2

0 1 0 1 0 2 2 0 0 0 2 2 2 2

Bezirksliga B Männer Nr

Mannschaft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

MSG Nauheim/König TuS Zwingenberg TG 75 Darmstadt HSG Erfelden II SKV Büttelborn TV Siedelsbrunn HSG Langen II TG Biblis SCV Gernsheim HC VfL Heppenheim SG Arheilgen MSG Crumstadt/G TV Einhausen HSG Fürth/Krumbach

[Heft 4- Saison 2007/08]

Spiele 11 / 26 11 / 26 11 / 26 11 / 26 11 / 26 10 / 26 11 / 26 11 / 26 10 / 26 11 / 26 12 / 26 11 / 26 10 / 26 11 / 26

3 3 4 4 5 4 4 6 6 6 5 6 7 7

312:295 292:270 283:262 320:282 291:288 313:286 298:281 273:312 259:265 286:302 292:302 317:337 303:322 286:321

D 17 22 21 38 3 27 17 - 39 - 6 - 16 - 10 - 20 - 19 - 35

Punkte 16 : 6 15 : 7 14 : 8 13 : 9 12 : 10 12 : 10 12 : 10 10 : 12 10 : 12 10 : 12 10 : 12 8 : 14 6 : 16 6 : 16

Tabelle Stand 06.12.07 + = - Tore 9 9 8 7 6 6 5 4 4 4 4 1 2 1

0 0 1 1 1 0 1 2 1 1 1 3 0 0

2 2 2 3 4 4 5 5 5 6 7 7 8 10

298:243 336:307 295:273 259:235 279:264 314:264 300:276 222:245 247:245 257:274 281:271 255:288 224:266 198:314

D 55 29 22 24 15 50 24 - 23 2 - 17 10 - 33 - 42 -116

Punkte 18: 4 18: 4 17: 5 15: 7 13: 9 12: 8 11: 11 10: 12 9: 11 9: 13 9: 15 5: 17 4: 16 2: 20 25


Werbung

26

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Tabelle

Damen - Bezirksliga B Nord Nr

Mannschaft

1 2 3 4 5 6 7

TuS Rüsselsheim SG Arheilgen . TSV Pfungstadt FSG Bischofsheim/T TV Nauheim HSG Weiterstadt/B FSG Büttelborn

Spiele 6 / 12 6 / 12 5 / 12 6 / 12 5 / 12 5 / 12 5 / 12

Tabelle Stand 06.12.07

+ = - Tore 6 4 3 2 1 1 0

0 1 1 0 1 1 0

0 1 1 4 3 3 5

123:88 96:79 81:64 95:99 70:76 77:85 50:101

D 35 17 17 - 4 - 6 - 8 - 51

Punkte 12: 0 9: 3 7: 3 4: 8 3: 7 3: 7 0: 10

A-männlich - Bezirksoberliga Tabelle Stand 06.12.07 Nr

Mannschaft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

JSG Rüsselh./B. SKG Rossdorf JSG Crumstadt/G MJSG Einhausen/L. JSG Siedelsb./WM HSG Fürth/K JSGmA Büttelborn TSV Raunheim SG Arheilgen HSG Weiterstadt/B

[Heft 4- Saison 2007/08]

Spiele 10 / 18 10 / 18 9 / 18 8 / 18 8 / 18 9 / 18 9 / 18 9 / 18 9 / 18 9 / 18

+ = - Tore 8 8 7 5 3 4 3 3 1 1

1 0 0 0 2 0 0 0 1 0

1 263:203 2 299:242 2 291:242 3 244:201 3 194:203 5 226:242 6 215:254 6 220:267 7 208:269 8 224:261

D

Punkte

60 57 49 43 - 9 - 16 - 39 - 47 - 61 - 37

17 : 3 16 : 4 14 : 4 10 : 6 8:8 8 : 10 6 : 12 6 : 12 3 : 15 2 : 16

27


Werbung

Verkauf / Produktion IndustriestraĂ&#x;e 9 - 11 Industriegebiet B 65474 Bischofsheim Telefon: 0 61 44 - 80 51 Telefax; 0 61 44 - 80 55 Internet: www.mw-baustahl.de E-Mail: info@mw-baustahl.de

28

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Handball

Unterstützen Sie unsere Handballabteilung Die Handballabteilung der SGA will sich das Ziel setzen, die qualitative Förderung der Kinder und Jugendlichen im Handballbereich zu verbessern. Im Mannschaftssport, erfahren Kinder und Jugendliche, die Bedeutung von Fairness und Chancengleichheit sogar das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Um diesen einen kleinen Schritt zu erreichen, müssen Trainer (Betreuer) Zeitnehmer, Schiedsrichter usw. Lehrgänge besuchen um ausgebildet zu werden.

Zahlen Sie per Überweisung an SGA e.V. Konto-Nr.: 6007180 BLZ 50850150, Sparkasse Darmstadt Vermerk „ Handballfeld „ Nach der Überweisung fehlt nur noch ihr Wunschtext für das Feld kurze Info an AvEgmond@web.de oder Tel. 06151 – 351659 PS.. Das Feld kostet 15€ Pro Jahr FÜR EURE KINDER

Hans Werner Grüßt die Handballer

Hallenstunden müssen gemietet werden, Strom, Wasser, Heizung, Trikots, Bälle, Netze, und noch vieles mehr sind hohe Kostenfaktoren, die von der Abteilung getragen werden. Durch ein Abo von unserem Handballfeld, haben Sie die Möglichkeit die SGA Handball, und dadurch auch ihre Kinder zu unterstützen.

UND

Anni van Egmond Viel Erfolg B-männlich 2 ! Martin Rellig Von hier muss er rein

Helmut Wirth Grüßt auch

UNSERE

Helmut Wirth Grüßt auch

Patrick Rellig Hier werfe ich Anni van Egmond Viel Erfolg C-männlich !

Hans Werner Grüßt die Handballer

Das Handballfeld sehen Sie auf Seite 27..................

Auch Unternehmen können spenden !!

[Heft 4- Saison 2007/08]

29


Werbung

Wenn es um Sport geht.

Mittendrin.

Merck ist mitten im Leben. Und das mit Engagement und Leidenschaft. Wir sind dabei, wenn es darum geht, Sport zu fรถrdern. www.darmstadt.merck.de

30

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Handballfeld

Hans Werner Grüßt die Handballer

Anni van Egmond Viel Erfolg B-männlich 2 ! Martin Rellig Von hier muss er rein

Helmut Wirth Grüßt auch

Grüßt auch

Patrick Rellig Hier werfe ich Anni van Egmond Viel Erfolg C-männlich !

[Heft 4- Saison 2007/08]

Helmut Wirth

Hans Werner Grüßt die Handballer

31


Vorschau

SG Arheilgen Handball - Spielevorschau bis 11.02.2007 Georg-Büchner-Schule Heimspiele

Auswärtsspiele

Samstag, den 08.12.2007

Samstag, den 08.12.2007

16:00 Uhr Am - HSG Fürth/Krumbach 17:30 Uhr He 2 - TG 75 Darmstadt 19:15 Uhr He 1 - HSG Weiterstadt/B

18:00 Uhr SG Egelbach - Bm

Sonntag, den 09.12.2007

Sonntag, den 09.12.2007

10:00 Uhr 11:25 Uhr 13:00 Uhr 14:30 Uhr 16:00 Uhr 17:35 Uhr

13:00 Uhr SV Erbach - Am 13:30 Uhr TV Trebur - Em

Dm 2 - JSG Rüsselheim/B Dm/w 1 - TGB Darmstadt Cm - TSV Pfungstadt Bm 2 - SVC Gernsheim Dw - SVC Gernsheim Cw - JSG Crumstadt/G

Donnerstag, den 13.12.2007

Donnerstag, den 13.12.2007

18:30 Uhr Cm - HSG Langen 2

Samstag, den 15.12.2007

Samstag, den 15.12.2007 16:00 Uhr 17:15 Uhr 17:30 Uhr 19:30 Uhr

TSG Oberursel - Bw JSG Siedelsbrunn - Am TG Eberstadt - Bm 2 TV Asbach - Herren 1

Sonntag, den 16.12.2007

Sonntag, den 16.12.2007

11:30 Uhr Cm - SVC Gernsheim 13.00 Uhr Em - TSV Raunheim 14:30 Uhr Bm 1 - JSGmB Büttelborn

12:30 Uhr HSG Fürth/K - Cw 15:00 Uhr SV Erbach - Dm/w 1

Donnerstag, den 20.12.2007 18:30 Uhr Cw - TSV Pfungstadt 32

[Heft 4 - Saison 2007/08]


Vorschau

Terminvorschau der Handball-Abteilung f체r die Saison 2007/08 ACHTUNG !!! ACHTUNG 29.12.07 Mixed-Turnier

06.01.08

Sparkassen-Cup

05.02.08

Kindermaskenball

05.02.08

Lumpenball

Impressum: Herausgeber: SG Arheilgen, Abteilung Handball Verantwortlich: Vorstand Gestaltung: Anni van Egmond [Heft 4 - Saison 2007/08]

Das n채chste Heft erscheint am 6. Januar 2008



2007 2008 heft 4