Page 1

H端lben

Amtsblatt der Gemeinde H端lben Nummer 7 I Freitag, 14. Februar I 74. Jahrgang

Gemeindebote Sportler- und Blutspenderehrung

am 6. Februar 2014

Foto: Patricia Kozjek

www.huelben.de I Telefon: 0 71 25/96 86-0


2

Gemeindebote Hülben

Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

Einladung zu Kaffee und mehr… am Samstag, 22. Februar 2014 von 15.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus in Hülben. Ein Konzert-Nachmittag für Frauen, ob jung oder alt, bei Kaffee und Kuchenbuffet. Die Deutsch-Italienerin Sefora Nelson nimmt uns mit Liedern und Erlebnissen hinein in ihre Welt. Ihr bekanntester Song „Lege deine Sorgen nieder“ wurde zur Hoffnungs-Hymne vieler Menschen. Kinderbetreuung sowie ein CD-Tisch werden angeboten. Um eine Spende wird gebeten. Veranstalter:


Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist zu erfahren unter der einheitlichen Bereitschaftsdienst-Nr. 0 18 01/92 92 15. Der ärztliche Bereitschaftsdienst beginnt werktags um 18.00 Uhr und endet am nächsten Morgen um 08.00 Uhr. Am Wochenende und feiertags beginnt der Dienst um 8.00 Uhr und endet um 8.00 Uhr früh. An Wochenende und feiertags ist der Bereitschaftsdienst über die Rufnummer 01801 929217 erreichbar. Die Öffnungszeiten der Notfallpraxis im KKH Bad Urach sind von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr. (Keine Voranmeldung)

Freitag, 14.02.2014 Apotheke am Laiblinsplatz, Tel.: 07121 - 75 46 46, Laiblinsplatz 10, 72793 Pfullingen, 08:30 bis 08:30 Uhr DocMorris Apotheke Münsingen, Tel.: 07381 - 93 99 00, Gewerbestr. 18, 72525 Münsingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Gartenstadt-Apotheke, Tel.: 07121 - 9 65 70, Dresdner Platz 1, 72760 Reutlingen (Orschel-Hagen), 08:30 bis 08:30 Uhr Samstag, 15.02.2014 Apotheke Seilerweg Bad Urach, Tel.: 07125 - 45 45, Seilerweg 2, 72574 Bad Urach, 08:30 bis 08:30 Uhr Planie-Apotheke, Tel.: 07121 - 3 83 00, Gartenstr. 49, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Rathaus-Apotheke, Kirchentellinsfurt, Tel.: 07121 - 9 68 80, Dorfstr. 41, 72138 Kirchentellinsfurt, 08:30 bis 08:30 Uhr Sonntag, 16.02.2014 Apotheke Mittelstadt, Tel.: 07127 - 7 11 66, Neckartenzlinger Str. 42, 72766 Reutlingen (Mittelstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Bahnhof-Apotheke Münsingen, Tel.: 07381 - 81 11, Bahnhofstr. 7, 72525 Münsingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Park-Apotheke Reutlingen, Tel.: 07121 - 27 03 21, Konrad-Adenauer-Str. 21, 72762 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Montag, 17.02.2014 Apotheke in der Kaiserpassage, Tel.: 07121 - 31 03 03, Kaiserpassage 8, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Rathaus-Apotheke Bad Urach, Tel.: 07125 - 15 55 45, Beim Bad 2, 72574 Bad Urach, 08:30 bis 08:30 Uhr Dienstag, 18.02.2014 Apotheke im E-Center, Tel.: 07121 - 37 29 30, Emil-Adolff-Str. 21, 72760 Reutlingen (Nord), 08:30 bis 08:30 Uhr DocMorris Apotheke Münsingen, Tel.: 07381 - 93 99 00, Gewerbestr. 18, 72525 Münsingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Hauff-Apotheke, Tel.: 07129 - 9 26 70, Wilhelmstr. 16, 72805 Lichtenstein-Unterhausen, 08:30 bis 08:30 Uhr Impressum: Herausgeber: Gemeinde Hülben. Verantwortlich für den amtlichen Inhalt einschließlich der Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung ist der Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt; für den übrigen Inhalt und Druck: FINK GmbH Druck und Verlag, Postfach 7140, 72784 Pfullingen, (Sandwiesenstraße 17), Telefon 0 7121/97 93-0, Telefax 07121/9793-993 Gemeindeverwaltung Hülben Telefon 07125/96 86-0, Telefax 0 71 25/96 86-20 E-Mail: info@huelben.de, www.huelben.de Sprechzeiten: Mo.–Fr. 09.00–12.00 Uhr, Do. 16.00–18.30 Uhr

Gemeindebote Hülben

3

Mittwoch, 19.02.2014 Adler-Apotheke Metzingen, Tel.: 07123 - 1 48 91, Schönbeinstr. 5, 72555 Metzingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Alteburg-Apotheke, Tel.: 07121 - 23 93 41, Hindenburgstr. 79, 72762 Reutlingen (Ringelbach), 08:30 bis 08:30 Uhr Apotheke Bernloch, Tel.: 07387 - 2 36, Marktstr. 8, 72531 Hohenstein-Bernloch, 08:30 bis 08:30 Uhr Römerstein-Apotheke Tel.: 07382 - 6 76 Aglishardter Str. 3, 72587 Römerstein (Böhringen), 08:30 bis 08:30 Uhr Schönbuch-Apotheke Walddorfhäslach, Tel.: 07127 - 3 25 22, Hauptstr. 5, 72141 Walddorfhäslach, 08:30 bis 08:30 Uhr Donnerstag, 20.02.2014 Apotheke am Steg, Tel.: 07121 - 2 29 24, Oskar-Kalbfell-Platz 8, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Schloss-Apotheke Münsingen, Tel.: 07381 - 28 57, Karlstr. 29, 72525 Münsingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Freitag, 21.02.2014 Apotheke Seilerweg Bad Urach, Tel.: 07125 - 45 45, Seilerweg 2, 72574 Bad Urach, 08:30 bis 08:30 Uhr Leonhards-Apotheke, Tel.: 07121 - 3 88 80 80, Kaiserstr. 66, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr

15./16.02.2014 Sr. Gabi Schwerdtfeger, Sr. Sabrina Isler, Sr. Ingrid Theisselmann, Sr. Barbara Fritz, Frau Annemarie Förderer. Telefonisch sind wir unter der Nummer 94 87 20 erreichbar. Wenn das Dienstzimmer nicht besetzt ist, wird ein Anrufbeantworter mehrmals täglich abgehört.

zu erfragen unter Telefon (01805) 911640. Der Notdienst für die Stadt Reutlingen beginnt am Freitag um 14.00 Uhr und endet am Montag um 8.00 Uhr in der Früh. Der Notdienst des übrigen Landkreises sowie für Metzingen und das Ermstal beginnt samstags um 8.00 Uhr und endet montags um 8.00 Uhr in der Früh.

Unsere herzlichen Glückwünsche gelten am Samstag, 15. Februar 2014 Frau Heide Beck, Lerchenstraße 22 zum 70. Geburtstag am Sonntag, 16. Februar 2014 Herrn Albert Pleuler, Schulstraße 7 zum 71. Geburtstag am Mittwoch, 19. Februar 2014 Herrn Walter Schwarz, Hölderlinstraße 6 zum 86. Geburtstag und Herrn Hermann Bauer, Heiligenbergstraße 25 zum 76. Geburtstag und Frau Annemarie Kuder, Neuffener Straße 23 zum 76. Geburtstag am Freitag, 21. Februar 2014 Herrn Konrad Grube, Im Karrensteigle 5 zum 85. Geburtstag Wir gratulieren unseren Jubilarinnen und Jubilaren und auch all denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollen, sehr herzlich zu Ihrem Ehrentag und wünschen Ihnen auch weiterhin alles Gute.


4

Gemeindebote Hülben

Holzdiebstahl im Privatwald Abteilung Gabenshau In den vergangenen 4 Wochen wurden in zwei Privatwaldparzellen unmittelbar rechts neben dem Dürrlauweg Richtung Etzenberg / Buckleter Kapf (kurz nach der Waldlichtung) insgesamt 4 Bäume gefällt und abtransportiert. Dabei wurden die Baumstümpfe, damit die frischen Schnittstellen nicht so auffallen, mit Humus beschmiert. Wer hierzu etwas beobachtet hat, etwa beim Spaziergang oder Joggen, bitten wir um Mitteilung an den Polizeiposten Bad Urach oder an das Rathaus, Herrn Kazmaier unter Tel. 07125/9686-16.

Blutspender- und Sportlerehrung Am Donnerstag, 06.02.2014 fand wieder die alljährliche Blutspender- und Sportlerehrung statt. Dieses Jahr wurden die Blutspender/innen und die Sportler/innen im Bürgersaal geehrt. In diesem Jahr konnte Herr Bürgermeister Ganser 21 Blutspender, davon ein einhundertmaliger und zwei fünfzigmalige Spender und 63 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler verschiedener Vereine und Altersklassen im Bürgersaal begrüßen. Herr Ganser betonte, dass es ihn freue, dieses Jahr eine Rekordzahl an Ehrungen vornehmen zu dürfen. Weiter hob er hervor, dass es keine Rolle spiele, welche Sportart es zu ehren gäbe oder in welcher Sparte die Erfolge errungen würden. Entscheidend sei für ihn, dass überhaupt Sport getrieben wird. Denn bereits bei einer Minute Sport werde Gesundheitsprävention betrieben. Des Weiteren führte er aus, dass es egal sei, ob man wegen sportlichen Erfolgs oder aus gesundheitlichen Gründen Sport treibt, man investiert einen wichtigen Beitrag für die persönliche Fitness und Gesundheit. Weiter betonte er, dass gewinnen wollen ein wichtiger Antrieb sei, der die Freude am Sport erhalte. Aber auch Trainingsfleiß und so manche geweinte Träne seien sicher mit den Erfolgserlebnissen einhergegangen. Bürgermeister Ganser sei stolz, auf die erbrachten Leistungen und schon gespannt, welche Ehrungen im kommenden Jahr anstehen. Sein Dank galt vor allem auch den Trainern und Betreuern und den Familien, die ihre Kinder unterstützt haben. a) HUBERTUSGILDE HÜLBEN e.V. Buck, Thomas 1. Platz: Bezirksmeisterschaft BDS 50m Unterhebelrepetiergewehr Intervall 1. Platz: Bezirksmeisterschaft BDS 100 m Zielfernrohrgewehr 1. Platz: Bezirksmeisterschaft BDS 300 m Dienstsportgewehr offene Kimme 1. Platz: Bezirksmeisterschaft BDS 300 m Zielfernrohrgewehr 1. Platz: Mannschaft Hülben 1 Kreismeisterschaft DSB Unterhebelrepetiergewehr 50 m Liegendkampf 1. Platz Mannschaft Kreismeisterschaft DSB Zentralfeuerrevolver .357 Magnum 1. Platz Kreismeisterschaft DSB Zentralfeuerrevolver .44 Magnum 1. Platz Kreismeisterschaft DSB Unterhebelrepetiergewehr 50m 1. Platz Landesmeisterschaft BDS 100m Zielfernrohrgewehr Kächele Roland 1. Platz

Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7 Mannschaft Hülben 1 Kreismeisterschaft DSB Unterhebelrepetiergewehr 50m Liegendkampf Nitz Gerd 1. Platz Mannschaft Hülben 1 Kreismeisterschaft DSB Unterhebelrepetiergewehr 50m Liegendkampf 1. Platz: Kreismeisterschaft DSB Zentralfeuerrevolver. 357 Magnum Schützenklasse 1. Platz: Kreismeisterschaft DSB Unterhebelrepetiergewehr 50 m Liegendkampf Schützenklasse Rolf Buck 1. Platz: Bezirksmeisterschaft BDS 100m Dienstsportgewehr geschlossene Kimme Toni Hopf 1. Platz Mannschaft Kreismeisterschaft DSB Zentralfeuerrevolver .357 Magnum 1. Platz Kreismeisterschaft DSB Zentralfeuerrevolver .357 Magnum Altersklasse Thomas Krannich 1. Platz Mannschaft Kreismeisterschaft DSB Zentralfeuerrevolver .357 Magnum b) Kleintierzuchtverein Zuchtgemeinschaft Marcel und Fredi Schlierer Kreismeistertitel mit der Rasse Havanna Werner Rebmann Kreismeistertitel mit den Rassen Blaue Wiener und Lothringer Harald Kächele Kreismeistertitel mit der Rasse Weiße Wiener Günther Buck Kreismeistertitel mit der Rasse Klein Widder Wildfarben c) Sportverein Hülben E-Junioren Meistertitel in der Bezirksstaffel 15 (Fußball) Jakob Kuder, Dennis Bosch, Lucas Böhnwald, Nick Kuder, Bennet Buck, Marvin Delimar, Jannik Silberhorn, Jannis Bock, Leon Buck Leon Schwertle, Lukas Wörz, Mika Steudle d) SPORTVEREIN HÜLBEN 1898 e.V. / Gerätturnen Melanie Burdukov Landesmeisterin Einzel Jahrgangsmeisterschaften D-Jugend 10 Jahre, Gerätturnen 3. Platz Mannschaft Nachwuchsliga Süd des Schwäbischen Turnerbunds Valerie Burdukov Gaumeister Mannschaft C-Jugend, Gerätturnen Linn Christner Gaumeister Mannschaft C-Jugend, Gerätturnen Lisa Epple Gaumeister Mannschaft C-Jugend, Gerätturnen Liliana Eisele 3. Platz Mannschaft Nachwuchsliga Süd des Schwäbischen Turnerbunds Vivienne Fandrich Gaumeister Mannschaft C-Jugend, Gerätturnen Luana Haase 3. Platz Mannschaft Nachwuchsliga Süd des Schwäbischen Turnerbunds Marga Hinderer Gaumeister Mannschaft C-Jugend, Gerätturnen Carina Kraiser Jahrgangsmeisterin Einzel D-Jugend 10 Jahre, Gerätturnen 3. Platz Mannschaft Nachwuchsliga Süd des Schwäbischen Turnerbunds


Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7 Kim Kuchenbecker 3. Platz Mannschaft Nachwuchsliga Süd des Schwäbischen Turnerbundes Carla Meinschien Jahrgangsmeisterin Einzel E-Jugend 8 Jahre, Gerätturnen Marie Schurna Gaumeister Mannschaft C-Jugend, Gerätturnen Finja Stach 3. Platz Mannschaft Nachwuchsliga Süd des Schwäbischen Turnerbundes Antonia Schwarz 3. Platz Mannschaft Nachwuchsliga Süd des Schwäbischen Turnerbundes e) Tennisclub Hülben Lisa Epple, Lena Reichert, Sabrina Maurer, Jogaile Povilaviciute Maria Spinnler, Marit Epple, Aufstieg von der Kreisstaffel 1 in die Kreisstaffel 2 „Mädchen“ Steffen Kuder, Martin Lude, Gerald Ruoff, Andreas Kuder, Reinhard Maier, Thomas Buck, Matthias Komel, Bernd Reichert Aufstieg von der Bezirksklasse 1 in die Bezirksliga „Herren 40“ f) Einzelsportler Raffaele Sanzari Gold im Einzel 4. Platz im Doppel Tischtennis bei den Landesmeisterschaften von Special Olympics Baden Württemberg in Karlsruhe 3. Platz Tischtennis bei den baden-württembergischen Meisterschaften des WBRS in Stuttgart Degerloch 3. Platz Fußball bei den Special Olympics Baden-Württemberg in Mosbach Feld Gr. B 3. Platz Fußball Vizemeisterschaften BW-Süd in Friedrichshafen Feld Gr. B 5. Platz Fußball bei den Special Olympics Baden Württemberg in Karlsruhe Feld Gr. B Meister Fußball, Meister BW-Süd in Wilhelmsdorf Feld Gr. B Kächele Ingo Silber im Einzel 4. Platz im Doppel Tischtennis bei den Landesmeisterschaften in Karlsruhe g) Tennisclub Dettingen Heckel Sarah 2. Platz baden-württenbergische Meisterschaften im Sommer in Konstanz (Tennis) 2. Platz Württembergische Meisterschaften im Winter in der Halle in Stuttgart-Stammheim 3. Platz Württembergische Mannschaftsmeisterschaften mit der Mädchen Mannschaft vom TC Metzingen (Tennis) Heckel Andre 3. Platz beim Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ mit der Schulmannschaft vom Graf-Eberhard-Gymnasium h) RSC HENGEN E.V. Bock Katleen 1. Platz Bezirksmeisterschaft im XC Mountainbike i) TSG Reutlingen Bock Joel 2. Platz Schwäbische Schülermeisterschaften Slalom in U14 - Bezirksmeister Riesenslalom Mannschaft Südwestalb U10-12

Gemeindebote Hülben

5

Bock Bastian Bezirksmeister Riesenslalom Mannschaft Südwestalb U14-16 TSV Bad Urach Maurer, Tina 1. Platz Gaufinale Mannschaft, Gerätturnen 1. Platz Regionalfinale Einzel, Gerätturnen 3. Platz Landesfinale Mannschaft, Gerätturnen 2. Platz Baden-Württembergische Meisterschaften Mannschaft k) Jugend trainiert für Olympia „Gerätturnen“ Peter-Härtling-Schule Hülben Landessieger im Wettkampf IV/II mit der Mannschaft der PeterHärtling-Schule Hülben Patrizia Bossler, Carla Meinschien, Jule Kuder, Kraiser Carina Kuchenbecker Kim, Stach Finja Graf-Eberhard-Gymnasium Bad Urach 1. Platz Kreisfinale Mannschaft „Jugend trainiert für Olympia“ Gerätturnen 2. Platz Finale des Regierungspräsidiums „Jugend trainiert für Olympia“ Gerätturnen Engelbrecht, Lara, Kimmich, Marie-Theres, Maurer, Sabrina Maurer, Tina 1. Platz Kreisfinale Mannschaft Jugend trainiert für Olympia, Gerätturnen 3. Platz Landesfinale Mannschaft Jugend trainiert für Olympia, Gerätturnen Epple, Lisa, Schwarz, Antonia Organisatorin: Betreuer:

Ingetraud Leukert Helmut Röken Heike Maurer

Ein besonderer Gruß galt wieder den zahlreichen Blutspenderinnen und Blutspendern. Bürgermeister Ganser dankte nicht nur den Spendern für ihr vorbildliches und menschliches Tun, er bedankte sich auch der DRK Ortsgruppe Hülben und deren Helfern für ihren Einsatz. Des Weiteren dankte er allen, die Blut spenden und insbesondere auch in Hülben die einzelnen Blutspendertermine unterstützen. Er führte aus, dass es nicht selbstverständlich sei, Blut zu spenden. Aus seiner Sicht gehört jede Blutspende, welche Leben retten kann geehrt. Zuletzt dankte er dem Württembergischen Blutspendedienst und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die in Kreis- und Ortsvereinen engagiert sind.

Niederwiesenhalle und Rietenlauhalle in den Ferien geschlossen Die Niederwiesenhalle an der Kiesstraße sowie die Rietenlauhalle bleiben in den Faschingsferien vom 01.03. - 09.03.2014 für den Sport- und Übungsbetrieb geschlossen. Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.

Amtliche Bekanntmachung 21. Änderung des Flächennutzungsplans der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Bad Urach für Bad Urach Öffentliche Auslegung gem. § 3 (2) BauGB Der gemeinsame Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Bad Urach hat am 21.01.2014 in öffentlicher Sitzung den Entwurf der 21. Flächennutzungsplanänderung für Bad Urach gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Das Plangebiet liegt am nordwestlichen Stadtrand von Bad Urach und grenzt im Norden, Westen und Südwesten an die offene Feldlage und im Osten und Südosten an das Gewerbegebiet in der Schützenstraße. Für den Planbereich ist der 21. Entwurf der Flächennutzungsplanänderung der SI Beratende Ingenieure GmbH + Co. KG vom 23.08.2013 maßgebend. Er ist nachfolgend unmaßstäblich dargestellt.


6

Gemeindebote Hülben

Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

Informationsabend am Graf-Eberhard-Gymnasium Bad Urach Wir würden uns gerne vorstellen... Am Mittwoch, den 19. Februar 2014 findet um 19.30 Uhr in der Mensa des Graf-Eberhard-Gymnasiums eine Informationsveranstaltung für die Eltern der jetzigen Viertklässler statt. An diesem Abend werden das Profil, die vielfältigen Angebote und Aktivitäten der Schule ausführlich vorgestellt. Auch über unser Ganztagesbetreuungsangebot soll eingehend informiert werden. Rund eine Woche später, am Dienstag, den 25. Februar 2014, sollen dann auch die Kinder selber einen direkten Einblick in unser lebendiges Schulleben erhalten. An unserem beliebten Schnuppertag können die Kinder aus den 4. Klassen der Grundschulen gemeinsam mit ihren Eltern ab 15.00 Uhr das Graf-EberhardGymnasium erkunden. Treffpunkt ist im Lichthof (Ebene 3) des Hauptgebäudes. Die Kinder sollen an diesem Tag sowohl das Schulgebäude erforschen, in ganz unterschiedliche, neue Fächer hineinschnuppern und das Flair unserer Schule erfahren. Für die Eltern werden Schulführungen angeboten. Im Anschluss besteht bei Kaffee, Brezel und Hefezopf die Möglichkeit zum regen Austausch. Danach sollten keine Fragen mehr offen sein. Zu beiden Terminen begrüßt Sie das ganze Graf-Eberhard-Gymnasium herzlichst!

Verloren wurde Auf dem Bürgermeisteramt wurde/n - 1 Zahnspange - 1 Garagentorfernbedienung abgegeben. Eigentumsansprüche können in Zimmer 14 geltend gemacht werden.

Keine Elektrogeräte zum Problemstoff-Mobil

Lageplan vom 23.08.2013

Mit der Planung soll der bisher als gemischte Baufläche ausgewiesene Bereich oberhalb der Gewerbebebauung am Ende der Schützenstraße aufgegeben werden. Der Entwurf der 21. Flächennutzungsplanänderung mit Begründung und Umweltbericht wird vom 24.02.2014 bis einschließlich 28.03.2014 im Rathaus in Bad Urach, Flur vor Zimmer Nr. 124, Marktplatz 8-9 während der üblichen Dienststunden (Montag, Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr und Montag von 14.00 bis 16.00 Uhr sowie Donnerstag von 15.00 bis 18.30 Uhr) öffentlich ausgelegt. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Entwurf der Flächennutzungsplanänderung schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Flächennutzungsplanänderung unberücksichtigt bleiben können (§ 4a Abs. 6 BauGB). Weiter wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit dem Antrag Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurde, aber hätten geltend gemacht werden können. Hinweis: Durch diese Bekanntmachung wird die öffentliche Bekanntmachung vom 07.02.2014 und die darin genannte Auslegungsfrist ersetzt. Bad Urach, den 10.02.2014 gez. Rebmann Bürgermeister

Vom 20. Februar bis 5. April 2014 tourt das Problemstoff-Mobil wieder im Entsorgungsgebiet des Landkreises Reutlingen. Elektrogeräte nicht in den Restmüll! Elektrogeräte können schädliche Substanzen enthalten und dürfen auf keinen Fall in die Restmülltonne. Zudem lassen sich aus den Geräten viele Wertstoffe gewinnen, die sonst verloren gehen. Am Problemstoff-Mobil werden elektrische Kleingeräte gebührenfrei angenommen. Sie dürfen aber an keiner Kante länger als 30 cm sein. Hierzu gehören beispielsweise elektrische Armbanduhren, Bügeleisen, Fernbedienungen, Föne, Handys, Rasierapparate, Telefone oder elektrische Zahnbürsten. Alle größeren Geräte, also über 30 cm Kantenlänge, können kostenlos über den Sperrmüll auf Abruf entsorgt werden. Im Problemstoff-Mobil fehlt schlicht der Platz, um diese Großgeräte aufzunehmen. Wer nicht warten will, kann Elektrogeräte jeder Größe gebührenfrei beim Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich anliefern. In Hülben macht das Problemstoff-Mobil am 05. April 2014 von 9.30 - 11.30 Uhr Halt.

Landratsamt Reutlingen verschickt Gebührenbescheide an Grundstückseigentümer In den kommenden Tagen verschickt das Landratsamt Reutlingen rund 38.000 Abfallgebührenbescheide an die Grundstückseigentümer in den Gemeinden seines Entsorgungsgebietes. Den Bescheiden ist wieder die Abrufkarte für eine gebührenfreie Abholung von Sperrmüll, Holz, Schrott sowie Elektro- und Kühlgeräten beigefügt. Unveränderte Gebührensätze Die Gebührensätze gelten unverändert weiter. Die Abfallgebühr setzt sich wie bisher aus einer Grundgebühr und einer mengenabhängigen Volumengebühr zusammen.


Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7 Die Grundgebühr bei Privathaushalten beträgt für Grundstücke mit 1 Person 27,57 Euro für Restmüll (für Bioabfall 22,59 Euro), mit 2 Personen 36,09 Euro (29,58 Euro), mit 3 Personen 46,00 Euro (37,69 Euro), mit 4 Personen 55,39 Euro (45,39 Euro), mit 5 Personen 63,67 Euro (52,17 Euro), mit 6 Personen 70,43 Euro (57,71 Euro), mit 7 Personen 77,20 Euro (63,26 Euro) und mehr als 7 Personen 11,03 Euro je Person (9,04 Euro je Person). Beim Gewerbe bleiben die Gebühren ebenfalls unverändert. Es kostet der 140-Liter-Behälter für Restmüll 69,30 Euro (für Bioabfall 44,30 Euro), der 240-Liter-Behälter 86,60 Euro (58,20 Euro) und der 1100-Liter-Container 235,30 Euro. Die Grundgebühr wird bei Privathaushalten auf Basis der bei den gemeindlichen Einwohnermeldeämtern gemeldeten Personenzahl festgesetzt. Der Landkreis greift in einem automatisierten Verfahren auf diese Daten zurück. Änderungen werden monatlich aktualisiert. Volumengebühr nach individueller Müllmenge Die Volumengebühr beträgt weiterhin für Restmüll 5,49 Cent pro Liter, für Bioabfall 4,39 Cent pro Liter. Sie richtet sich nach dem per Ultraschall gemessenen, individuellen Müllaufkommen. Mit dem Bescheid wird die im Vorjahr festgesetzte Vorauszahlung gegengerechnet. Gleichzeitig wird für 2014 eine Vorauszahlung erhoben und zwar auf der Grundlage der Vorjahresmenge und der gemeldeten Personenzahl. Die bis Ende Januar 2014 den Meldebehörden mitgeteilten Änderungen sind dabei bereits berücksichtigt. Den Bescheiden sind auch wieder ein Zahlschein und eine Einzugsermächtigung beigefügt. Wenn noch mehr Gebührenzahler am Lastschriftverfahren teilnehmen, könnte beim Landkreis der Aufwand für die Erfassung der Überweisungen weiter verringert und damit Kosten eingespart werden. Sperrmüll mit Karte oder elektronisch bestellen Alternativ zur den Bescheiden beigefügten Karte kann die Sperrmüllabholung auch einfach über das Internet bestellt werden. Unter der Adresse www.kreis-reutlingen.de > Service & Verwaltung A-Z > Abfallentsorgung sind verschiedene Formulare hinterlegt, die am Computer ausgefüllt und direkt an das Amt gesendet werden können. So ist nicht nur die Anmeldung von Sperrmüll, sondern auch die Bestellung von Mülltonnen oder die bequeme Mitteilung eines Eigentümerwechsels möglich. Information: Bei Fragen zum Gebührenbescheid ist das Kreisamt für nachhaltige Entwicklung telefonisch unter 07121/480-3341, -3343, -3344, -3345, -3346, -3347, per Fax unter 07121/480-1831 oder elektronisch unter „abfallwirtschaft@kreis-reutlingen.de" erreichbar. Zur Abfallwirtschaftssatzung und den Abfallgebühren informiert der Landkreis ebenfalls im Internet.

Freitag, 21.02.2014

Wir optimieren Ihre We r bung!

Gemeindebote Hülben

7

Waffenbehörde und Kreisjagdamt sind geschlossen Die Waffenbehörde und das Kreisjagdamt in Reutlingen, Schulstraße 26, bleiben am Montag, 24. Februar 2014, für den Publikumsverkehr geschlossen. In dringenden Fällen sind die Waffenbehörde und das Kreisjagdamt unter den Telefon-Nummern 480-1025 und 480-1030 und 480-1021 erreichbar. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis.

Fortbildungsveranstaltung im Rahmen der Sachkunde zum Thema Aktuelles im Pflanzenschutz, Düngung und Sorten Das Pflanzenschutzgesetz vom 6. Februar 2012 schreibt eine Fortbildungsverpflichtung von Sachkundigen im Rahmen von vier Stunden im Dreijahreszeitraum (01/2013 bis 12/2015) vor. Das Kreislandwirtschaftsamt bietet hierzu zweistündige Fortbildungsveranstaltungen am Dienstag, 18. Februar um 20 Uhr im Gasthaus Adler in Bremelau sowie am Donnerstag, 20. Februar um 20 Uhr im Gasthaus PerDu in Engstingen-Haid an. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit.

Kreismedienzentrum Münsingen über Fasnacht geschlossen Das Kreismedienzentrum Münsingen ist über die Fasnachtstage von Montag, 03.03.2014, bis Freitag, 07.03.2014, geschlossen. Das Kreismedienzentrum Reutlingen ist aber zu den gewohnten Öffnungszeiten zu erreichen.

Mythos Schwäbische Alb Die Mitgliederversammlung der Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb verabschiedete ihren langjährigen Vorsitzenden Eugen Schäufele. Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung, die in der Brennscheuer Straßer in Dettingen stattfand, verabschiedeten die Mitglieder ihren langjährigen Vorsitzenden Eugen Schäufele. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Reutlingen stand mehr als dreizehn Jahre an der Spitze des Vereins. Mit seiner umgänglichen Art, der starken Verbundenheit mit der Region und seinem Gespür für notwendige Veränderungen prägte er die Entwicklung der Tourismusgemeinschaft in den letzten Jahren und trug so maßgeblich zu deren Erfolg bei. Einige wichtige personelle und strukturelle Veränderungen fielen in die Amtszeit Schäufeles, insbesondere die hauptamtliche Besetzung der Geschäftsführung. Schäufele dankte Landrat Reumann und dem Kreistag, dass sie diesen Weg finanziell ermöglicht haben und Wolfgang Schütz für seinen hervorragenden Einsatz als Geschäftsführer. Auch die zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Satzung und damit verbunden der Mitgliederstruktur sind zu nennen. Worte der Anerkennung und des Dankes kamen von Landrat Thomas Reumann, der an die positive Entwicklung im Tourismus in den vergangenen Jahren erinnerte und auf die wichtige Rolle des Tourismus als Wirtschaftsfaktor und die damit verbundenen nicht exportierbaren Arbeitsplätze verwies. Hans-Jürgen Stede, Erster Landesbeamter und stellvertretender Vorsitzender, dankte gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Herrn Bürgermeister Robert Riehle für das große Engagement, mit dem Eugen Schäufele die Tourismusgemeinschaft in den letzten Jahren vorangebracht hat. Bei Schäufeles Engagement für Mythos habe man stets gespürt, dass ihm unser Landkreis am Herzen liegt, so Stede.


8

Gemeindebote Hülben

Geschäftsführer Wolfgang Schütz blickte auf die vertrauensvolle und effektive Zusammenarbeit der vergangenen Jahre zurück und bedankte sich bei Herrn Schäufele für das konstruktive Miteinander in dieser Zeit. Als Nachfolger wählten die anwesenden Mitglieder einstimmig den Bürgermeister von Bad Urach, Elmar Rebmann. Er wird künftig gemeinsam mit dem Ersten Landesbeamten Hans-Jürgen Stede und Bürgermeister Robert Riehle aus Hayingen im Vorstand die Geschicke der Tourismusgemeinschaft lenken. Herr Schäufele freute sich über die Wahl seines Nachfolgers. Als Bürgermeister der Stadt Bad Urach gehören touristische Belange zum Arbeitsalltag und somit verfüge er über einen großen Erfahrungsschatz. Er wünschte Herrn Rebmann viel Erfolg und gutes Gelingen.

(v.l.n.r.: Bürgermeister Robert Riehle, Geschäftsführer Wolfgang Schütz, verabschiedeter Vorsitzender Eugen Schäufele, neu gewählter Vorsitzender Bürgermeister Elmar Rebmann und Erster Landesbeamter Hans-Jürgen Stede)

Vortrag „Bionik – Lehrmeister Baum“ im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb Dr. Roland Kappel vom Karlsruher Institut für Technologie verrät am Freitag, 21. Februar 2014 im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb das Geheimnis der Bäume. Warum wachsen sie wie sie wachsen? Diese Frage wird der Spezialist für Biomechanik ab 19.30 Uhr interessierten Zuhörern in Münsingen-Auingen beantworten. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kreisforstamt Reutlingen statt. Eine Teilnahme an diesem Abend kostet 5 Euro pro Person, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erteilen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb unter Telefon 07381/932938-31. Freizeitkarte des Biosphärengebiets Schwäbische Alb erschienen Die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwäbische Alb hat zu Beginn des neuen Jahres eine Freizeitkarte veröffentlicht. Auf dieser Übersichtskarte im Maßstab 1:75.000 sind ausgewählte Rad- und Wandertouren sowie besondere Besuchermagnete wie Höhlen oder Burgruinen eingezeichnet. Für eine Schutzgebühr von 1,50 Euro ist die Karte im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen, im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb, in der Kurverwaltung Bad Urach, im Trachtenmuseum Pfullingen sowie in den Informationszentren in Lauterach, Westerheim, Schelklingen-Hütten und Ehingen-Dächingen erhältlich. Ab 10 Exemplaren kann die Freizeitkarte unter Angabe der Rechnungsadresse auch per E-Mail an biosphaerengebiet@rpt.bwl.de bestellt werden. Bezahlung erfolgt per Vorkasse. Schutzgebühr und Portokosten werden dem Empfänger berechnet.

Gemeindeblätter – gezielt werben

Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

Wochenspruch: Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit. Daniel 9,18 Samstag, 15. Februar 2014 19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde Sonntag, 16. Februar 2014 09.30 Uhr Gebet vor dem Gottesdienst. 10.00 Uhr Familiengottesdienst zum Thema: „Ich = einzigartig!“ mit dem Kinderchor. Das Opfer wird für die Kinder - und Jugendarbeit erbeten. 18.00 Uhr Jugendgottesdienst in der Christuskirche Hülben. (s. Hinweise) Montag, 17. Februar 2014 20.00 Uhr Kirchenchor Dienstag, 18. Februar 2014 10.00 Uhr Eltern-Kind-Gruppe „Mäusekinder“ Mittwoch, 19. Februar 2014 10.00 Uhr Eltern-Kind-Gruppe „Rasselbande“ 16.00-17.30 Uhr Konfirmationsunterricht im Gemeindehaus. 19.30 Uhr Vorbereitungstreffen Weltgebetstag im Gemeindehaus. (s. Hinweise) 20.00 Uhr Treffpunkt Bibel im Gemeindehaus. Freitag, 21. Februar 2014 16.00–16.45 Uhr Kinderchor für Kindergartenkinder ab 5 Jahre und Erstklässler 16.45–17.30 Uhr Kinderchor für Schulkinder ab der zweiten Klasse Samstag, 22. Februar 2014 15.00 Uhr Konzert-Nachmittag für Frauen mit Sefora Nelson. (s. Hinweise) 19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde Hinweise: Bildersuche - Wir brauchen Ihre Hilfe! Für eine Präsentation zum anstehenden 100 Jährigen Jubiläum des Krankenpflegevereins Hülben, sind wir auf der Suche nach Bildern mit den Gemeindeschwestern, welche von 1914-1980 in Hülben ihren Dienst getätigt haben. Falls jemand von Ihnen ein solches Bild in seiner Sammlung hat und uns dieses leihweise zur Verfügung stellen könnte, wären wir sehr dankbar. Die Bilder können bei Melitta Kächele, Nelkenweg 5 in Hülben (Telefon 5714) abgegeben werden. Herzlichen Dank! Jugendgottesdienst am 16.02.2014 in Hülben Am Sonntag, den 16. Februar 2014 findet um 18.00 Uhr in Hülben in der Christuskirche der nächste Bezirksjugendgottesdienst statt. Unter dem Motto „WhatsApp – WhatsUp?“ gestaltet die Hülbener Konfirmandengruppe mit Jugendreferentin Tina Hering den Abend. Gott wird mit jugendgemäßen Liedern gelobt und angebetet. Die Besucher erwartet ein Gottesdienst, der Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit gibt,


Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7 gemeinsam ihren Glauben an Jesus Christus zu feiern. Das Evangelische Bezirksjugendwerk Bad Urach und das Hülbener JUGO-Team laden herzlich dazu ein. Vorbereitungstreffen Weltgebetstag Wie jedes Jahr feiern Frauen in aller Welt am ersten Freitag im März den Weltgebetstag. Die Liturgie mit dem Thema "Wasserströme in der Wüste" wurde von Frauen aus Ägypten erarbeitet. Zur Vorbereitung treffen wir uns am Mittwoch, 19. Februar um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Der Weltgebetstag wird von Frauen aller Konfessionen gestaltet und gefeiert. Wir laden deshalb alle interessierten Frauen zu dieser Vorbereitung ein. Konzert-Nachmittag für Frauen - "Kaffee und mehr - wo der Alltag Pause hat" Unter diesem Motto findet am Samstag, 22. Februar 2014 von 15.00 - 17.00 Uhr im Gemeindehaus ein Konzert-Nachmittag für Frauen statt. Nach Kaffee und Kuchen/Tortenbuffet nimmt uns Sefora Nelson mit Liedern und Erlebnissen hinein in ihre Welt. Musik ist für die Deutsch-Italienerin Sefora Nelson seit Kindes Beinen an fester Bestandteil ihres Lebens. Sie studierte in Chicago Gesang und Theologie. Ihr bekanntester Song „Lege deine Sorgen nieder“ wurde zur Hoffnungs-Hymne vieler Menschen. Kinderbetreuung sowie ein CD-Tisch werden angeboten. Um eine Spende wird gebeten. Wir freuen uns über Kuchen und Torten für das Kuchenbuffet. Bitte diese bei Christine Stöhr, Tel. 6533 anmelden. Vielen Dank! Special-Gottesdienst am 23.02.2014 um 10.30 Uhr Herzliche Einladung zum Special-Gottesdienst am 23. Februar 2014 zum Thema: "Schöpfung und Evolution" und anschließendem Mittagessen. Glauben und Denken, Schöpfung und Evolution, wie bekommen wir das zusammen? Wir bekennen den Glauben an den Schöpfer und sprechen von Bewahrung der Schöpfung. "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde." Daneben stehen die Denkmodelle der Naturwissenschaft. Am Anfang war der Urknall. (Wie) Geht das zusammen? Alles nur Zufall, intelligentes Design, oder ...? Special der Gottesdienst mit Thema, kreativen Elementen und Lobpreis. Im Anschluss laden wir zu einem Mittagessen ins Gemeindehaus ein. (Spende wird dafür erbeten). Ökumenischer Bauerntag Am Sonntag, den 16. März 2014 um 13.30 Uhr findet in der Turnund Festhalle in Römerstein-Donnstetten der Ökumenische Bauerntag zum Thema: „Verantwortlich Leben“ mit Referent Karl Schmid (Landwirt und Prädikant) statt. Gemeinsam mit den Arbeitskreisen Münsingen und Reutlingen sowie dem Verband Katholisches Landvolk, wird wieder ein Stück Ökumene praktiziert. In diesem Jahr wollen wir einen Landwirt zu Wort kommen lassen, der in seinem Leben schon in vielfältiger Weise Verantwortung für die anvertraute Schöpfung, seine Mitmenschen und den Berufstand übernommen hat. Passion - es ist vollbracht - Esther Kuch & gospel.ag-Band Es ist vollbracht. Nach dem Evangelisten Johannes waren dies die letzten Worte Jesu am Kreuz. Mit modernen und traditionellen Songs, Lesungen aus

Gemeindebote Hülben

9

dem Johannesevangelium und weiteren Texten laden wir ein, sich neu dem Leiden und Sterben Jesu Christi und seiner Bedeutung für uns zu nähern. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 16. April 2014 um 19.30 Uhr in der Christuskirche in Hülben statt. Der Eintritt ist frei. Um eine Unterstützung der Arbeit der gospel. ag wird gebeten. Verein zur Förderung der Diakonie Hülben Der Verein zur Förderung der Diakonie Hülben bietet folgende Dienste an: Stützpunkt Der Stützpunkt ist unter der Telefonnummer (0151) 53505499 erreichbar. Der Stützpunkt bietet: • Kurzzeitbeaufsichtigung bedürftiger Personen • Betreuung von Kindern bei akuten Notsituationen • Hilfe beim Umgang mit Behörden • Vermittlung von „Essen auf Rädern“ • Vermittlung von Fahrdiensten • Vermittlung von Besuchen bei älteren Menschen • Vermittlung von professioneller bzw. dauerhafter Hilfeleistungen (z.B. über Diakoniestation oberes Ermstal, u.a.) Essen auf Rädern Das Essen kann auch tageweise bestellt werden. - gerne auch probeweise Ansprechpartnerin ist Frau Annemarie Konrad, Friedhofstr. 20, Tel. 5173

Öffnungszeiten im kath. Pfarrbüro montags und dienstags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und von 14.00 – 16.00 Uhr, mittwochs von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr donnerstags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 14.00 Uhr – 18.00 Uhr freitags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr Freitag, 14. Februar 2014 09:00 Uhr Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfarrvikar Zuani) 17:30 Uhr Ministunde, Pfarrhaus-Saal, Bad Urach Samstag, 15. Februar 2014 18:00 Uhr Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach (Pfr. Alain) Sonntag, 16. Februar 2014 09:15 Uhr Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen (Pfarrvikar Zuani) 10:00 Uhr Wortgottesfeier in den Kurklinik I, Bad Urach 10:30 Uhr Hl. Messe mitgestaltet von den Firmlingen und Mokambo, anschl. Verkauf von Produkten des Eine-Welt-Laden, St. Josef, Bad Urach (Pfr. Alain / Fr. Schlegel) Dienstag, 18. Februar 2014 19:30 Uhr Gottesdienst in Hülben (Pfarrvikar Zuani) Mittwoch, 19. Februar 2014 17:30 Uhr Rosenkranz, Maria zum Guten Stein, Dettingen 18:00 Uhr Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen (Pfarrvikar Zuani) Freitag, 21. Februar 2014 09:00 Uhr Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfarrvikar Zuani) 17:30 Uhr Ministunde, Pfarrsaal St. Josef, Bad Urach Samstag, 22. Februar 2014 18:00 Uhr Vorabendmesse mit anschl. eucharistischer Anbetung, St. Josef, Bad Urach (Pfr. Alain) Sonntag, 23. Februar 2014 10:00 Uhr Familiengottesdienst, Maria zum Guten Stein, Dettingen (Pfr. Zuani / Fam.GD-Team) 10:30 Uhr Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfr. Alain) 11:30 Uhr Hl. Messe der portug. Gemeinde, St. Josef, Bad Urach (Pfr. Ivo)


10

Gemeindebote Hülben

Einladung zur Ministunde am 14. und 21. Februar Liebe Minis, nicht vergessen, immer freitags von 17:30 Uhr bis 19 Uhr ist Ministunde im Pfarrhaus in Bad Urach. Mit spannenden Themen rund ums Ministrieren und die Kirche wollen die Oberminis und Anna mit euch spannende eineinhalb Stunden verbringen! Kommt zahlreich, es gibt hochinteressante Themen wie den Heiligen Valentin, was ist eigentlich genau der Friedensgruß, die Geschichte der Minis... und noch viel mehr! Keine Ministunde am 28. Februar Am Freitag, 28. Februar fällt die Ministunde in Bad Urach aus. Alle Grundschulkinder-Minis sind herzlich zum Kinderfasching um 15 Uhr ins Delp Haus eingeladen. Alle älteren Minis, die bei der Vorbereitung mit dabei sind, treffen sich um 14:15 Uhr zum restlichen Aufbau. „Sandmännchens Traumstunde“, 28. Februar, 15-17 Uhr: alle Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter sind herzlich zu unserer Traumstunde ins Delp-Haus in der Mühlstraße eingeladen. Dort trifft sich das Sandmännchen mit seinen Freunden Piggeldy und Frederick, dem Rabe Socke, Piraten, Prinzessinnen, und allen, die Lust auf witzige Spiele und fröhlichen Faschings-Spaß in kindgerechter Atmosphäre haben. Dabei werden alle kleinen und großen Traumstunden-Gäste natürlich auch lecker mit Waffeln und belegten Brötchen leiblich versorgt und jeder hat die Chance, bei unserem Eintritts-Gewinnspiel tolle Preise zu gewinnen. Der Eintritt kostet 1€ für alle Besucher. Das Kinderfaschingsteam freut sich auf euch! Hemedglonker bei Gemeinde in Rente Die Gemeinde in Rente feiert ihre Fasnet am 27. Februar. Beginn ist um 14.30 Uhr mit der Narrenmesse in der Kirche. Anschließend ist gemütliches Beisammensein im Delphaus mit Livemusik und Tanz. Gerne dürfen Sie als Hemedglonker in Omas Nachthemd oder Opas Zipfelmütze kommen. Die Kostümierung ist erwünscht, aber nicht Pflicht! Über lustige Beiträge freuen wir uns. Herzliche Einladung an alle Interessierten! Das Team von Gemeinde in Rente freut sich, Sie begrüßen zu dürfen! „Hemedglonker“: Gemeindefasching mit Omas Nachthemd und Opas Zipfelmütze im kath. Delp-Haus wieder mit der Band „no limit.“ Wo „Hemedglonker“ unterwegs sind wird es laut und lustig, denn dort ziehen Umzugsteilnehmer in weißen Nachthemden und -mützen durch dunkle Straßen, ausgestattet mit Schellen, Glocken, Topfdeckeln... eben allem, was Lärm macht. Solche Hemedglonker-Umzüge gibt es auch heute noch, insbesondere im Bodenseeraum. Das katholische Delp-Haus verwandelt sich in diesem Jahr mottogetreu in eine Nachtkulisse, in der Hemedglonker jeder Art die Nacht zum Tag machen können. Der letztjährige überwältigende Erfolg hat das Organisationsteam dazu veranlasst, erneut die Super Tanz- und Discoband „no limit“ zu verpflichten. Zur Verkleidung braucht sich also niemand in Unkosten zu stürzen – in alten Schränke oder Kommoden von Oma und Opa findet sich bestimmt etwas. Und wer da nichts findet, der darf natürlich seinen karierten, gestreiften oder geblümten Pyjama anziehen. Aber bitte mit Mütze! Neben erstklassiger Tanzmusik und wie immer passendem Ambiente gibt es einen Begrüßungssekt, die Küche bietet „Deftiges“, „Leichtes“ u. „Süßes“ und die Barkeeper üben sich in kreativen Cocktails. Termin: Samstag, 22. Februar 2014, 20:00 Uhr, Einlass 19 Uhr, Eintritt 8 € Kartenvorverkauf und Tischreservierung sind nur im kath. Pfarrbüro möglich (Tel 07125 – 946750). Die reservierten Plätze müssen bis 19:30 Uhr eingenommen werden.

Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

Männer-Bibelkreis Wir treffen uns jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Herzliche Einladung. Treffpunkt Bibel Am Mittwoch, 19. Februar 2014 findet der nächste Treffpunkt Bibel statt. Der Beginn ist um 20.00 Uhr im Gemeindehaus. Herzliche Einladung an alle Interessierten. „Neustart- Teil 3“ – Daniel, ihm ist die Heimkehr nicht vergönnt, sondern er bleibt sein ganzes Leben in verschiedenen hohen Staatsämtern bei den babylonischen Königen tätig. Dadurch muss er einen Weg für seinen Glauben finden in einem ständig wechselnden oftmals okkulten Umfeld. Seine besonderen Gaben sind Träume und Visionen. Doch erst „in der letzten Zeit“ sollen die verborgenen Botschaften deutlich und verständlich werden. Vielleicht ist es jetzt an der Zeit, sich damit zu beschäftigen? „Visionär“- das spannende Thema des Abends. Auch Neueinsteiger sind wie immer herzlich willkommen. Bewährtes Aufstehen Zum Montagfrüh-Gebetskreis lädt der CVJM immer in der Frühe 6.00- 6.30 Uhr ein. Zur Zeit ist es da noch Nacht, aber diese Zeit haben wir nicht erfunden. Aber wer kam dann auf diese Zeit? "Am Morgen, noch vor Tage, stand Jesus auf und ging hinaus. Und er ging an eine einsame Stätte und betete dort." Er war der Erfinder. Das war seine Zeit um Kraft zu tanken für den Tag. Bevor der Lärm stört, bevor die Tagesaufgaben uns in Anspruch nehmen, bevor die Sorgen uns versorgen. Auch Christian Trappe hat sich darauf eingelassen: "Ich suche dich, Gott, jeden Morgen und sehne mich nach deinem Licht, das mir den Tag aufschließt. Ich halte mittags nach dir Ausschau und lerne dann, dich zu verstehen in Licht und Schatten neben mir. Und wenn es Abend wird, dann sehne ich mich nach dir, dass du mich führst durch die Dunkelheit und Angst." Die Einladung gilt. 6.00-6.30 Uhr im Johannes-Kullen-Haus (HS). Höchste Eisenbahn... ...am Sonntag, 16. Februar ist Redaktionsschluss unserer d´Verbindung. Entschuldigt bitte diese kurzfristige Aufforderung und schickt uns trotzdem eure Berichte und Bilder, und wie immer per E-mail an unser C+M-Studio. (Ed motza, s´goht jedam amol äbes naus) Danke für euer Verständnis. AH-Sport Wir treffen uns am Freitag, 14.2.2013 wieder um 20.15 Uhr in der Turnhalle zu Gymnastik und Spiel. Herzliche Einladung an alle AH-ler. Elternabend der CVJM-Mädchenjungscharen – 21. Februar um 17 Uhr Weltreise – unterwegs mit der JungschAirline Herzliche Einladung an alle Familien unserer Mädchenjungscharkinder zum Jungscharabend für die ganze Familie. Freitag, 21. Feb um 17.00 Uhr im evang. Gemeindehaus Hülben. Wir freuen uns mit Ihnen und Euch zusammen verschiedene Länder zu erkunden, kulturtypische Bräuche kennenzulernen und länderspezifische Snacks zu genießen. Liebe Grüße von den Bärenkinder-, Leuchtturm- und Tigerentenjungscharmitarbeiterinnen.

Inserieren

das Zauberwort zum Erfolg


Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

Gemeindebote Hülben

11

Seniorenstammtisch Wie schon angekündigt, findet der nächste Seniorenstammtisch am 21.2.2014 statt. Das Fliegerheim ist faschingsmäßig dekoriert und erwartet die Teilnehmer(innen) mit dementsprechender Kleidung und Laune. Luise und Paula

Am Samstag, 22.Feb. um 10 Uhr, findet schon der Workshop- und Actionsamstag II für Mitarbeitende im Kinder- und Jugendbereich und alle Interessierte statt. Seid ihr schon am Ball? – Workshop: Spielepädagogik und -börse Aktion: Mit Kids Lieder singen Wir starten diesmal schon um 10 Uhr, damit wir anderen Veranstaltungen nicht in die Quere kommen. (Voraussichtliches Ende ist gegen 13 Uhr) Wer Gitarre spielen kann – bitte Gitarre mitbringen! Um den Samstag besser planen zu können, bitte ich um schnelle Anmeldung mündlich oder per Mail: tina-hering@gmx.net Ich freue mich auf Euch, herzlich grüßt Euch Tina

Speiseplan ab 17.02.2014 Montag: Geröstete Maultaschen mit Salat Dienstag: Gemüsesuppe, Armer Ritter Mittwoch: Hot-Dog mit Salat, Schokopfannkuchen Donnerstag: Leberkäse mit Ofenkartoffeln, Gemüse, Eis mit Heiß Guten Appetit! Fasching Wir laden ein zum Kinderfasching am Freitag, 28.02.2014. Beginn ist um 14.00 Uhr. Der Eintritt ist frei ! Für Musik und gute Stimmung sorgen DJ Olaf und Clown Meli. Der Nachmittag wird aufgelockert durch, Spiele und Mitmachtänze, auch Herberto - der Luftballonkünstler wird da sein. Dank den zahlreichen Spenden können wir wieder eine reichhaltige Tombola für Klein und Groß anbieten. Auch für das leibliche Wohl ist Bestens mit Kaffee und Kuchen und Brezeln gesorgt. Die Aufsichtspflicht während der Veranstaltung liegt bei den Erziehungsberechtigten. Bitte beachten: KONFETTIVERBOT IN DER HALLE !!!! Wir brauchen unbedingt noch für den Auf- und Abbau Väter, die uns zahlreich und tatkräftig unterstützen. Aufbau am Donnerstag, 27.02.2014 ab 20.45 Uhr (ca. 1 Stunde), Abbau am Freitag, 28.02.2014 ab 17.15 Uhr Freizeitangebote Am 29.01.2014 konnte man im Kernzeitraum der Peter-Härtling Schule eine "fremde Sprache" hören. Dort trafen sich nämlich die Teilnehmer zusammen mit Karin Buck, um die französische Sprache kennenzulernen. Am Ende des Angebots konnten die Kinder perfekt bis zwölf zählen und noch viele andere Wörter in der französischen Sprache. Vielen Dank an Karin Buck für die Vorbereitung und Durchführung des Angebots. Am 03.02. und 07.02.2014 kamen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zum Häkeln in die Schule. Am Montag wurden Taschen und am Freitag Mützen gehäkelt. An beiden Tagen hatten alle, auch die zwei Jungs, viel Spaß und konnten am Ende fast fertige Arbeiten mit nach Hause nehmen. Vielen Dank an Ines Michaelis für die Unterstützung.

Blutspendeaktion Vorschau: Am 17.4.14 findet unsere nächste Blutspendeaktion statt. Bitte Termin vormerken. Danke Altkleiderannahme am Samstag, 22.02.14 11.00 - 11.30 Uhr Altkleiderannahme. Abgabeort: Feuerwehrgerätehaus

Gemeindeblätter – gezielt werben


12

Gemeindebote Hülben

Generalversammlung Heute, Freitag, 14. Februar 2014 GENERALVERSAMMLUNG (Proberaum) Beginn 19.00 Uhr Tagesordnung: 1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung 2. Berichte a) Vorsitzende b) Schriftführerin c) Chorleiter d) Kassiererin e) Kassenprüfer 3. Aussprache und Entlastungen 4. Wahlen 5. Anträge 6. Verschiedenes Terminvorschau Konzert am 02.03.2014 im Bürgersaal der Projektchor, Frauenchor und TonArt führen Sie durch ein Jahrhundert. Einlass 17:00 Uhr / Beginn 17:30 Uhr Probetermin Dienstag, 18.02.14 19:00 Uhr Frauenchor 20:00 Uhr Alle 20:30 Uhr TonArt

Jahreshauptversammlung Leider hat sich in manchen Einladungen für die Jahreshauptversammlung der Fehlerteufel eingeschlichen. Die Versammlung findet selbstverständlich wie bereits angekündigt, am 21. Februar 2014 statt. Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 21. Februar 2014 im Haus der Harmonikafreunde. Die Versammlung beginnt um 20 Uhr. Wir laden alle aktiven und passiven Mitglieder hierzu herzlich ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Bericht des Vorstandes 2. Bericht der Kassiererin 3. Bericht der Kassenprüfer 4. Bericht der Haus- und Hofverwalterin 5. Bericht des Schriftführers 6. Bericht des Jugendleiters 7. Entlastungen 8. Neuwahlen 9. Anträge 10. Verschiedenes Anträge sind bis spätestens Freitag, 14. Februar 2014 bei Lisa Kullen, Eichenstr. 44, 72584 Hülben, Tel. 0174/34 31 809 einzureichen. Die Vorstandschaft

Einladung zur Generalversammlung 2014 Hiermit laden wir alle Vereinsmitglieder ganz herzlich zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag, den 22. Februar 2014 ins Schützenhaus ein. Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden 2. Bericht des Kassiers 3. Bericht der Kassenprüfer

Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7 4. 5. 6. 7. 8. 9.

Bericht der Schriftführerin Bericht des Sportleiters Entlastungen Ehrungen Anträge Neuwahlen der Vorstandschaft a. 1. Vorsitzender b. 3. Vorstand c. 2. Schießleiter d. 2. Beisitzer e. Kassenprüfer Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 20. Februar 2014 schriftlich beim 1. Vorsitzenden Thomas Buck, Ludwigstr. 4/1, 72584 Hülben einzureichen. L. Müller

Einladung zur Jahreshauptversammlung Am Freitag 28. Februar 2013 lädt der KLZV Z 81 zur Jahreshauptversammlung recht herzlich ein. Die Mitglieder treffen sich im Nebenzimmer beim Germania-Beck um 20 Uhr. Tagesordung: 1. Begrüßung 2. Bericht der Funktionäre a) Vorsitzender b) Schriftführer c) Kassiererin d) Kassenprüfer e) Ausstellungsleiter 3. Aussprache zu den Berichten 4. Entlastung der Gesamtvorstandschaft 5. Neuwahl 6. Ehrungen 7. Anträge, Verschiedenes Schriftliche Anträge sind bis 23.3.2014 an den 1. Vorsitzenden Werner Rebmann zu richten.

Erste Mitgliederversammlung 2014 Am Mittwoch, 26. Februar 2014 findet unsere erste Mitgliederversammlung im neuen Jahr statt, Beginn ist um 19.00 Uhr im Proberaum des Musikvereins. Auf der Tagesordnung stehen Berichte 2013 und Festlegung des Jahresprogramms 2014. Die Vereinsleitung bittet um vollständige und pünktliche Teilnahme. Vortrag von Uwe Bayer Am Freitag, den 21. Februar hält unser Vorsitzender Uwe Bayer seinen mit Spannung erwarteten Lichtbildervortrag über die Fauna und Flora der Westtürkei. Beginn ist um 19.30 Uhr im Gasthaus Krone in Hengen. Wir fahren um 18.45 Uhr am Rathaus Hülben los. Mitfahrgelegenheit ist vorhanden.

Ausgabe der bestellten Äpfel und Birnen Die Ausgabe der bestellten Äpfel und Birnen ist am Samstag, den 22.02.2014 von 11.00 - 11.30 Uhr bei Werner Stiefel, Hauffstraße 6, gegen Barzahlung. Kisten aus der Herbstlieferung bitte am 20. oder 21.02.2014 bei Werner Stiefel, Hauffstraße 6, abgeben. Bitte nicht vorher, da keine Lagermöglichkeit. Halten Sie den Ausgabetermin bitte unbedingt ein. Die Vorstandschaft


Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

Herzliche Einladung zum Sonntagabend-Gottesdienst am 16. Februar um 17.30 Uhr im Bürgersaal (Dettinger Str. 19, Hülben)! Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es wieder Hot Dogs und Getränke.

Vereinsmeisterschaften und Aprés Ski Party Aprés Ski Party Die Aprés Ski Party die für kommenden Samstag (15.02.2014) geplant war, entfällt. Vereinsmeisterschaften Auf Grund der aktuellen Wetterlage und der Prognose fürs Wochenende werden auch die Vereinsmeisterschaften am kommenden Sonntag (16.02.2014) vermutlich nicht stattfinden können. Sollte es sich „Frau Holle“ doch noch anders überlegen und es noch schneien, findet Ihr die aktuellen Infos bzgl. der Durchführung dieser Veranstaltung auf unserer Homepage www.schiclubhuelben.de oder natürlich in facebook unter Schiclub Huelben. Die Vereinsmeisterschaften werden auf den nächstmöglichen Zeitpunkt verschoben. Kinderferienprogramm in den Faschingsferien am Hesel Wir laden alle Kinder, die Lust und Laune haben hierzu ganz herzlich ein. Datum: Dienstag, 04.03.2014 Uhrzeit: ab 14.00 Uhr Ort: Skilift Hesel Preis: kostenlos Teilnahmebedingungen: Das Kind sollte bereits selbstständig liften und Ski- oder Snowboard fahren können. Es wäre toll, wenn möglichst alle Kinder verkleidet kommen würden. Bemerkungen: Die Veranstaltung kann nur bei entsprechender Schneelage durchgeführt werden. Jedes Kind erhält etwas zu trinken und zu essen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wir werden mit den Kindern ein Rennen veranstalten. Es wird an diesem Tag kein Skikurs angeboten. Skiausfahrt auf das Riedberger Horn bei Bolsterlang Am 19.01.2014 um 6.30 Uhr startete unsere Skitourengruppe zur letzten Tagestour dieser Saison ins Allgäu zu dem höchsten Berg der Hörnergruppe, dem Riedberger Horn (1.786m). Die Schneelage hatte sich seit der letzten Skitour eher verschlechtert, deshalb wählten wir den Aufstieg an der Hörnerbahn über die Piste. Wir hatten großes Glück, dass die Talabfahrt für Skifahrer gesperrt war und wir so ohne Gegenverkehr aufsteigen konnten. An der Bergstation angekommen ging es dann über eine längere Strecke leicht bergauf, vorbei am Berghaus Schwaben in den Talkessel unterhalb des Riedberger Horn.

Gemeindebote Hülben

13

Nun folgte ein etwas steilerer Anstieg bis auf den Grat, wo auch schon das Skigebiet von Grasgehren zu sehen war. Ein längerer Anstieg immer auf dem Grat mit herrlicher Aussicht und immer steiler, führte uns schließlich zu unserem Tagesziel, dem Riedberger Horn. Nach einer Gipfelrast zum Teil mit Sonnenschein, da in den Alpen eine Föhnwetterlage herrschte, fuhren wir wieder zurück entlang der Aufstiegsspur und zum Schluss über die Piste, dieses mal ohne Trageeinheit bis zum Auto. Es war wieder eine schöne Skitour die auch für Anfänger geeignet war. Volleyball Regelmäßig dienstags um 20.30 Uhr in der Rietenlauhalle. Neueinsteiger sind jederzeit ganz herzlich willkommen. Skigymnastik für Kinder & Erwachsene Freitags um 19.00 Uhr in der Niederwiesenhalle. Kinderskigymnastik von 5-13 Jahren. Wir würden uns über neue Gesichter freuen. Ein Neueinstieg ist jederzeit möglich. Radlerstammtisch Am Freitag, 28. Februar 2014 findet um 20.00 Uhr der nächste Radlerstammtisch im Mönchle statt. Skiausfahrt nach Brand Komplett ausgebucht. Liftdienstplan 2014 Auf unserer Homepage unter www.schiclub-huelben.de/Skilift Hesel/Liftdienst

  

     

   

  

   

 

                               

Generalversammlung Der SV Hülben lädt satzungsmäßig zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Stadiongaststätte ein. Termin: Freitag,14. Februar 2014, Beginn: 19.30 Uhr Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Berichte der Abteilungsleiter 4. Bericht Schriftführerin 5. Kassenbericht


14

Gemeindebote Hülben

6. Bericht der Kassenprüfer 7. Aussprache 8. Anträge 9. Entlastung 10. Ehrungen Pause 11. Wahlen 12. Sonstiges

Jugend

F-Jugend beim Turnier in Lenningen

F-Jugend holt sich Platz 2 in Lenningen! Einen beinahe perfekten Tag erwischten unsere E-Junioren beim Turnier in Lenningen. Nach einer guten Vorrunde, 2:2 gegen SF Dettingen/Teck, 1:0 gegen den SV Nabern und ein 1:0 gegen die SG Eintracht Sirnau, wartete auf unsere Jungs die Mannschaft der SG Teck. In diesem Halbfinale ließ unser Team dem Gegner so gut wie keine Chance und siegte hochverdient mit 2:0 Toren. Im Finale spielten unsere Jungs gegen starke SGEH. In einem spannenden Spiel unterlag man jedoch mit 0:2 Toren. Gratulation zu einem tollen zweiten Platz und zu einer wirklich guten Leistung. Es spielten: Felix S., Paul K., Lenn H., Silas S., Tim J., Arden J., Elias M. und Leonel B.

Generalversammlung 2014 Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Freitag, 14. März 2014 um 20:00 Uhr im Tennisheim statt. Die Tagesordnungspunkte sowie die Frist zur Einreichung der Anträge folgen. Bitte merkt Euch diesen Termin schon einmal vor. Euer Ausschuss. Tennis Schnupperkurs für Erwachsene Für alle tennisinteressierten Neueinsteiger bietet der Tennisclub Hülben ab der ersten Märzwoche einen 5 Termine umfassenden Schnupperkurs unter Leitung ausgebildeter Trainer in der Tennishalle Hülben an. Der Unkostenbeitrag von 15 € für die Tennishalle wird auf die Teilnehmer umgelegt. Mögliche Termine sind jeweils: Dienstag, Donnerstag, Freitag ab frühestens 18.00 Uhr, Samstag 10-15 Uhr. Wer gerne nach der Arbeit noch etwas Sport treiben möchte, sich einfach so gerne bewegen möchte oder mit der Familie sportlich aktiv werden möchte, ist bei uns herzlich Willkommen. Solltest Du oder Deine Freunde/Bekannte Interesse haben meldet Euch bitte bei Achim Kächele: achim.kaechele@gmx.de oder bei Alisa Martin: alisa-martin@web.de unter Angabe Deines Namens, Telefonnummer und den Dir möglichen Terminen an. Sollten Schläger oder Schuhe (helle glatte Sohle) benötigt werden, bitten wir dies ebenfalls anzugeben. Der Tennisclub freut sich auf Dich!

Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

Informationsveranstaltung „Leistungsschau der Region am Heidengraben“ Am Sonntag, 01. Juni 2014 findet, in enger Kooperation mit der Gemeinde Erkenbrechtsweiler, die Albwert | Leistungsschau der Region am Heidengraben statt. Zur Information und Vorbereitung dazu laden wir alle Unternehmer, Gewerbetreibende, Selbstständige, Landwirte der Region am Heidengraben ein: · wann: Montag, 24.02.2014 um 19.00 Uhr · wo: im Feuerwehrhaus in Erkenbrechtsweiler (bitte das Parkverbot vor dem Gebäude beachten) Wir möchten Sie über den Stand der Planungen informieren, Ihre Ideen mit aufnehmen, um gemeinsam die Leistungsschau zu einem Erfolg für die ganze Region zu gestalten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bedanken uns dafür bereits im Voraus. Udo Blank / Karl Schwarz WIRTSCHAFTSFORUM e.V. Geschichten am Kamin Die Winterkulturstube am letzten Freitag in Grabenstetten war ein sehr gemütlicher und schöner Abend. Um den Kaminofen in Ursel Bernlöhr´s Wintergarten hatten sich zahlreiche Mitglieder und Nichtmitglieder eingefunden, die den von der Gastgeberin und Friedhelm Stasch vorgetragenen Kurzgeschichten lauschten. Mit den vorbereiteten „Häppchen“, Bier und Wein war es ein kurzweiliger Abend, der allen viel Spaß bereitet hat. Klaus Beekmann

Berufsschulpflicht erfüllen Wer nach neun oder zehn Jahren einen Abschluss an einer allgemein bildenden Schule erworben hat und diese verlässt, ist berufsschulpflichtig. Der Verpflichtung zum Besuch einer Beruflichen Schule kann in unterschiedlicher Weise nachgekommen werden. Die Beruflichen Schulen sind am 14. und 15. Februar 2014 auf der Bildungsmesse Neckar-Alb (BINEA) in der Stadthalle in Reutlingen vertreten. Wer sich für das Bildungsangebot der Beruflichen Schule Münsingen interessiert, findet unter www.bs-muensingen.de weitergehende Informationen. Rückfragen an die Berufliche Schule Münsingen sind jederzeit möglich. Das Sekretariat ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 – 11.30 Uhr sowie von Montag bis Donnerstag von 13.00 – 15.00 Uhr besetzt. Anmeldungen sind bis zum 1. März 2014 zusammen mit einer Kopie des Halbjahreszeugnisses zu richten an: Berufliche Schule Münsingen, Bismarckstraße 19 72525 Münsingen, Fax: 07381/93793-23 Telefon: 07381/93793-10

Vorankündigung Die Hospizgruppe Metzingen / Ermstal e. V. gibt bekannt Für das nächste Treffen zum Brückencafé am Mittwoch, den 19. Februar 2014 in der Zeit von 16.00 bis ca. 18.00 Uhr im Café Winter in Dettingen sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Im Brückencafé treffen sich Trauernde jeweils immer am 3. Mittwoch im Monat, zum zwanglosen Austausch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Bedarf stehen nach den Rahmenbedingungen der Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Baden-Württemberg ausgebildete Trauerbegleiter/innen auch für Einzelgespräche zur Verfügung.


Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7

DJO Deutsche Jugend in Europa Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit den Schulen aus Kolumbien und Russland sucht die DJO - Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen. Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Kolumbien/Bogotá ist vom 27.04.2014 – 13.07.2014, Russland/St. Petersburg ist vom 27.06.2014 – 28.07.2014 und Russland/Samara ist vom 29.06.2014 – 29.07.2014. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 0711-625138, 07116586533, Fax 0711-625168, e-Mail: gsp@djobw.de, www.gastschuelerprogramm.de.

Alzheimer Angehörigen-Treff Austausch zum Thema: Es geht auch ohne schlechtes Gewissen? Am 27. Februar 2014 von 14.30 – 16.00 Uhr in den Räumen des Deutschen Roten Kreuzes Reutlingen, Obere Wässere 1. Angehörige sind bei der Betreuung ihrer Demenzkranken sehr gefordert. Sie sind einerseits als Bezugsperson für den Kranken wichtig, müssen aber parallel dazu von der geliebten Person nach und nach Abschied nehmen, weil die Demenz den Menschen zunehmend verändert. Sie tragen die Verantwortung für zwei und müssen oft alleine die Anforderungen des Alltages bewältigen. Verständlicherweise sind die Grenzen des Möglichen bald erreicht und es entsteht das Gefühl, nicht genug zu tun. Dadurch belastet viele auch noch ein schlechtes Gewissen. Kann man allem gerecht werden? Wie geht es anderen damit? Mit diesen Fragen wollen wir uns am 27. Februar beschäftigen, Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. DRK-Alzheimer Beratungsstelle Tel. 0 71 21 / 34 53 97 31

Plätze frei In den folgenden VHS-Kursen sind noch Plätze frei. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung: 021221 Wochenendkurs: Goldschmieden Wir möchten in diesem Kurs ein selbst entworfenes Schmuckstück herstellen. Dabei lernen wir einzelne Techniken des Goldschmiedens wie Sägen, Feilen und Löten, aber auch Oberflächenbehandlung kennen. Wir verwenden hauptsächlich Silber, wobei Messing und Kupfer auch zu verarbeiten sind. Anfänger können sich nach Vorschlägen der Kursleiterin richten, Geübtere ihre eigenen Ideen realisieren. Material kann im Kurs erworben werden. Bitte mitbringen: Zeichenutensilien und Schürze. Materialkosten ab € 15,00. Samstag, 22.02.14 und Sonntag, 23.02.14 09:30-18:30 Uhr Werkraum, Barbara-Gonzaga-Gemeinschaftsschule € 70,00/ 22 UE Jutta Koch 011001 Whisky im Doppelpack Schmeckt ein Single Malt, der 18 Jahre gelagert wurde, wirklich besser als einer, der „nur“ 10 Jahre gelagert wurde? Es gibt eine einfache Möglichkeit, das rauszufinden: man muss beide parallel verköstigen. Kann man wirklich zwischen einem Whisky, der kühlgefiltert wurde, und einem, der nicht kühlgefiltert wurde, einen sinnlich erfahrbaren Unterschied ausmachen? Die Gebrüder Guhl laden Sie ein, den Test zu machen. Dabei werden die Referenten Wissenswertes rund um das Thema Whisky-Herstellung berichten. Der Direktvergleich zwischen Single Malts, die sich im Großen und Ganzen ähneln, aber in einem markanten Herstellungsdetail unterscheiden, wird ein Marathon, kein Sprint! Für neutralisierendes Wasser und Knabberzeug wird gesorgt. Zwischendurch wird Live-Gitarrenmusik für kleine Erholungspausen sorgen. Freitag, 28.02.14, 19:30-21:45 Uhr Becka Beck Marktplatz 11 € 28,00/ 3 UE David Guhl, Stefan Guhl

Gemeindebote Hülben

15

weitere freie Plätze... 020103 Von Napoleon bis zum Paulskirchenparlament Ein Geschichtsseminar Der französische Kaiser Napoleon beendet das Deutsche Reich, das noch seine Wurzeln im Mittelalter hatte und strukturiert die Deutschen Lande um, die Deutschland letztendlich einen neuen Start in die Moderne erlaubten. Nach kurzer Zeit kann die französische Herrschaft wieder abgeschüttelt werden, aber eine Rückkehr zur Herrschaftsstruktur des einstigen Deutschen Reiches ist nicht mehr möglich. Das Volk begehrt auf und kann sich schließlich in der Deutschen Revolution auch gegenüber der Obrigkeit kurzfristig durchsetzen. Termine : Di., 18.02.; Di., 11.03.; Di., 18.03. jeweils von 09.00 - 10.30 Uhr 2.06, Schlossmühle € 15,00/ 6 UE Matthias Hofmann 041401 A1 - Niederländisch für Anfänger Der Kurs "Niederländisch für Einsteiger" richtet sich grundsätzlich an alle, die sich für die klangvolle niederländische Sprache interessieren. Sie brauchen für diesen Kurs keine Vorkenntnisse, dürfen aber gerne welche mitbringen. Ziel des Kurses ist, dass die Teilnehmer allgemeine alltägliche, berufliche und mit Reisen verbundene Situationen sprachlich selbstständig und sicher bewältigen können. Dazu dienen die Vermittlung und das gemeinsame Training der Ausspracheregeln sowie einiger grammatikalischer Grundkenntnisse und natürlich Vokabeltraining über gezielte, nützliche Wortfelder (z. B. "Auto": Benzin, Tankstelle, Reifen, Panne, Ampel, Vorfahrt etc.) und durch das Lesen leichterer, kurzer Texte. Abgerundet werden die Lerneinheiten durch kleine Themenrunden zu Kultur und Lebensalltag, die helfen können, seinen niederländischen Gastgeber, Gast, Arbeitskollegen o.Ä. besser zu verstehen, ihm entgegenkommen zu können und die Begegnung zu einem gelingenden, schönen Erlebnis zu machen. Dus, tot gauw! Montag, 17.02.14 14:45-16:15 Uhr, 12 mal 2.06, Schlossmühle € 56,00/ 24 UE Sarah Caroline Prang Volkshochschule Bad Urach Graf-Eberhard-Platz 10, 72574 Bad Urach, www.vhs-badurach.de info@vhs-badurach.de, Tel.: 07125 8998 oder 407451 Vortrag: NEAPEL, Phlegräische Felder und Umgebung Der Geograf und begeisterte Italienkenner Dr. Rolf Beck führt Sie in diesem Länderkunde-Vortrag in digitaler Bildtechnik in die Gassen des Weltkulturerbes der faszinierenden Altstadt von Neapel aber auch hinaus zu einmaligen Kultur- und Naturmonumenten vor den Toren der Stadt. Seien es die Phlegräischen Felder mit ihren über 50 Eruptionszentren und vielfältigen postvulkanischen Erscheinungen oder der Naturpark des Vesuvs. Jenseits von Pompei, Capri & Co. gibt es in dieser Gegend noch viel viel mehr zu entdecken! Cumä mit der mystischen Höhle der Sybille, die Insel Procida im Golf von Neapel, einmalige Sehenswürdigkeiten der Antike um den Golf von Pozzuoli, das gigantische Königsschloss in Caserta und vieles mehr ist Thema des Vortrags. Donnerstag, 20.02.14, 19:30-21:00 Uhr 2.04, Schlossmühle Eintritt: € 5,00

Neue

Kunden werben?

Inserieren!


16

Gemeindebote Hülben

Wir für Euch - Kinderkonzert der Musikschule

Am Freitag, 21. Februar 2014, 17.30 Uhr lädt die Musikschule der VHS Bad Urach e.V. zu ihrem Kinderkonzert in der Schlossmühle ein: Schüler/innen und Ensembles der Musikschule stellen gemeinsam mit ihren Lehrkräften die verschiedenen Instrumente vor, die alle schon im Grundschulalter begonnen werden können. Die anschließende Instrumentenberatung durch die Fachlehrkräfte der Musikschule gibt die Möglichkeit für nähere Informationen. Eltern-Gruppe der Musikschule freut sich über Verstärkung Die Eltern-Kind-Gruppe der Musikschule Bad Urach, die sich seit Herbst 2013 jeden Dienstag trifft, würde sich sehr über weitere Teilnehmer/innen freuen. Unter Anleitung einer Fachlehrerin können hier Kinder ab 18 Monaten gemeinsam mit einem Elternteil (oder auch Oma, Opa, Tagesmutter) in die Welt der Musik eintauchen. Beim gemeinsamen Singen, einfachen rhythmischen Spielen und Tänzen schärfen die Kleinen ihre Sinne und entwickeln intuitiv ein Gespür für rhythmische Abläufe in ihrer Umwelt. Vor allem aber macht das gemeinsame Erleben von Musik mit einer Bezugsperson sehr viel Spaß! Diese Gruppe trifft sich immer am Dienstagvormittag von 10.45 - 11.30 Uhr im Kleinen Saal der Schlossmühle. Der Einstieg ist sofort möglich, Interessenten sind herzlich willkommen! Nähere Informationen sind in der Geschäftsstelle der Musikschule der VHS Bad Urach, Graf-Eberhard-Platz 10, Tel. 07125/8856 oder über Mail: musikschule@vhs-badurach.de erhältlich.

Freitag, 14. Februar 2014, Nummer 7 Montag, 17.02. 17:45 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: 12 Years a Slave 18:00 Uhr: All is lost 20:15 Uhr: Der Medicus 20:30 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: Enough said (Genug gesagt) Dienstag, 18.02. 17:45 Uhr: 12 Years a Slave 18:00 Uhr: All is lost 20:15 Uhr: Der Medicus 20:30 Uhr: Genug gesagt Mittwoch, 19.02. 17:45 Uhr: 12 Years a Slave 18:00 Uhr: All is lost 20:15 Uhr: Der Medicus 20:30 Uhr: Genug gesagt Donnerstag, 20.02. 18:00 Uhr: Le Passé – Das Vergangene 18:15 Uhr: Hannas Reise 20:30 Uhr: The Anchorman – Die Legende kehrt zurück 20:45 Uhr: Der blinde Fleck Freitag, 21.02. 18:00 Uhr: Le Passé – Das Vergangene 18:15 Uhr: Hannas Reise 20:30 Uhr: The Anchorman – Die Legende kehrt zurück 20:45 Uhr: Der blinde Fleck

Statt Karten

Danksagung Herzlichen Dank allen Verwandten, Bekannten, Freunden, Nachbarn, die meinen lieben Mann, Vater, Schwiegervater und Opa

Jakob Buck auf seinem letzten Weg begleitet haben. Gudrun Buck mit Familie

Kinoprogramm Freitag, 14.02. 15:30 Uhr: Reihe „Kinderkino“: Der Mondmann 16:00 Uhr: Fünf Freunde 3 18:00 Uhr: Fack ju Göhte 18:15 Uhr: Genug gesagt 20:30 Uhr: 12 Years a Slave 21:00 Uhr: All is lost Samstag, 15.02. 15:30 Uhr: Reihe „Kinderkino“: Der Mondmann 16:00 Uhr: Fünf Freunde 3 17:30 Uhr: Der Medicus 18:15 Uhr: Genug gesagt 20:30 Uhr: 12 Years a Slave 21:00 Uhr: All is lost Sonntag, 16.02. 15:30 Uhr: Reihe „Kinderkino“: Der Mondmann 16:00 Uhr: Fünf Freunde 3 17:30 Uhr: Der Medicus 18:15 Uhr: Genug gesagt 20:30 Uhr: 12 Years a Slave 21:00 Uhr: All is lost

Vollve rt

eilung

: KW 8/ 2014 alle Ha ushalt e erha Mitteil l ungsb ten ein l a tt Hül

ben, Weste rheim, Römerstein , Henge Herold n , B erghül statt u en, nd Ne l Lasse l i n g e n Sie n si nicht

ch die se Ak tion entge hen!


AnzeigenBestellschein Füllen Sie bitte aus, wann und in welchem Mitteilungsblatt Ihre Anzeige erscheinen soll. Schreiben Sie deutlich lesbar, damit Fehlerquellen ausgeschlossen werden. Wir bitten Sie, Ihre Anzeige bis spätestens

dienstags 12.00 Uhr bei uns einzureichen. Somit ist eine termingerechte Veröffentlichung gewährleistet. Selbstverständlich können Sie Ihre Anzeige auch per Telefon 0 71 21/9 79 30, Telefax 0 71 21/97 93 993 oder per Email: anzeigen@fink-druck.de durchgeben.

Erscheinungstermin: Berghülen

Hayingen

Lichtenstein

Römerstein

Erbach

Hengen

Mehrstetten

Schelklingen

Geislingen

Heroldstatt

Nellingen

Sonnenbühl

Gomadingen

Hohenstein

Oberdischingen

St. Johann

Gönningen

Hülben

Pliezhausen

Walddorfhäslach

Griesingen

Lautlingen

Riederich

Westerheim

Text:

Unsere Anschrift:

Name:

Fink GmbH Druck und Verlag Sandwiesenstraße 17 • 72793 Pfullingen Postfach 7140 • 72784 Pfullingen

Vorname: Straße:

Bitte geben Sie Ihre Bankverbindung an, damit wir den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto per Lastschrift einziehen können.

PLZ/Ort:

Der abgebuchte Betrag ist jederzeit widerruflich. Ihrem Kontoauszug ist ein Lastschriftbeleg beigefügt.

IBAN:

Vielen Dank für Ihren Auftrag.

BIC:


Multivan T5 EZ 03/10, 45.300 km, inkl. Garantie zu verkaufen Telefon 0162 2772772 Unser Angebot gültig von Mittwoch, 12.02. bis Dienstag, 18.02.2014

Hülben: Wer weiß noch etwas von dem “Münzfund”, bei Bauarbeiten geborgen, in den 20er Jahren in Hülben? 343 Münzen – Heller, Basler und Preisgauer Pfennig sowie Bodenseebrakteaten – vergraben um 1300. 118 Münzen gelangten ins Stuttgarter Münzkabinett, 125 blieben privat. Für jede Auskunft (vertraulich) bin ich dankbar.

Günther Schwenkel, Hagstr. 8, Tel. 07125 5228

Kieferland-Möbel jetzt auch im Onlineshop

Aus eigener Schlachtung und Herstellung: Leckere Fleisch- und Wurstwaren aus der Region! Unsere hausmacher Spezialität:

Schweinegeschnezteltes

Schwartenmagen

natur und pfannenfertig gewürzt 100 g

1,09

0,79

200 g

1,35

Fleischsalat

Schweinekotelett 100 g

100 g

0,69

Stück

Fleischwurst im Ring

Franz. Tortenbrie

auch warm ein Genuss 100 g

50% Fett i. Tr.

www.massivholzmoebelonline.de

1,09

100 g

0,69

Hülben, Telefon 07125-5217 Aus Liebe zur Region

Robert-Kempel-Straße 2,

Wir stellen ein

1 Kraftfahrer/-in FS KL 2/CE – für den internationalen Verkehr – für den nationalen Verkehr K. Göttel Spedition 72535 Heroldstatt Tel. 07389/90940 www.spedition-goettel.de

Diakonieverband Reutlingen Tafelläden im Landkreis Reutlingen Die Zahl der bedürftigen Menschen steigt. Vier Tafelläden wurden deshalb schon vor zahlreichen Jahren in Bad Urach, Metzingen, Münsingen und Reutlingen unter dem Dach des Reutlinger Diakonieverbands eingerichtet. In den Läden werden einwandfreie Lebensmittel, die ansonsten vernichtet würden, zu extrem günstigen Preisen verkauft. Menschen mit kleinen Geldbeuteln können in den jeweiligen Tafelläden „Kundenkarten“ beantragen. Mitzubringen sind dazu Einkommensnachweise, Pass oder Personalausweis, Mietvertrag mit Nebenkosten und ein Passfoto (falls vorhanden).

Bad Uracher Tafel

Metzinger Tafel

Pfählerstraße 5 Tel. (0 71 25) 14 47 02 u. 94 87 61

Friedrichstr. 8 Tel. (0 71 23) 16 24 52

Di. u. Do. 14.30 bis 16.30 Uhr

Mi. u. Fr. 14 bis 17 Uhr

Münsinger Tafel Wolfgartenstr. 16 Tel. (0 73 81) 92 14 42 Di. u. Fr. 14 bis 16.30 Uhr

Sonnenschutz u direkt vom m Hersteller Gelenkarm-Markisen, i Wintergarten-Beschattungen, B Fassadenmarkisen n und Sonderlösungen g Beratung, Aufmaß ß und Montage, alless aus einer Hand! Infos unter www.cm-fabrikverkauf.de c e

Besuchen Sie unsere s Ausstellung in 73266 Bissingen-Ochsenwang e Öffnungszeiten:

0 - 12:00 Uhr Mo-Fr 9:00 13:00 0 - 17:00 Uhr 9:00 0 - 13:00 Uhr Sa 0 - 12:00 Uhr März - Juli Mo-Fr 9:00 13:00 - 18:00 Uhr 9:00 0 - 13:00 Uhr Sa Februar

clauss markisen a Projekt GmbH

Bissinger Straße 9 73266 6 Bissingen-Ochsenwang T Tel.: 0800 321 456 7890 F Fax: 0800 321 456 0890

Reutlinger Tafel Gustav-Wagner-Str. 7 Tel. (0 71 21) 33 80 41 Mo. bis Fr. 13 bis 16 Uhr (Mi. geschl.)

Jetzt Winterpreise sichern! Sonderaktion bis 20.03.2014

huelben 07/2014  
Advertisement