Page 1

H端lben

Amtsblatt der Gemeinde H端lben Nummer 46 I Freitag, 15. November I 73. Jahrgang

Gemeindebote Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 17. November 2013 Anl辰sslich des Volkstrauertages findet am Sonntag, 17. November 2013 um 11.15 Uhr in der Aussegnungshalle eine Gedenkfeier unter Mitwirkung des Musikvereins, des Gesangvereins und der Werkrealschule zum Gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt statt. Die gesamte Einwohnerschaft wird hierzu herzlich eingeladen. Siegmund Ganser B端rgermeister

www.huelben.de I Telefon: 0 71 25/96 86-0


Gemeindebote Hülben

2

Freitag, 15. November 2013, Nummer 46

Ski- und Inlinerbörse

Ski- und Inlinerbörse 16. November 2013

in der 2012 Rietenlauhalle 17. November

in der Rietenlauhalle Herzliche Einladung zu unserer traditionellen Ski- und Inlinerbörse am 16. November 2013 in der Rietenlauhalle.

Anlieferung – 14.00 Uhr Herzliche Einladung zu12.00 unserer traditionellen Ski- und Inlinerbörse Verkauf

14.30 – 16.00 Uhr

am 17. November 2012 in der Rietenlauhalle. Während der gesamten Anlieferung 12.00 – Veranstaltung 14.00 Uhr werden warme Speisen,

Kaffee und Kuchen sowie Getränke angeboten. 14.30 – 16.00 Uhr Zur Beratung stehen ausgebildete Skilehrkräfte zur Verfügung. Skibindungen werden vom Fachmann kostenlos eingestellt.

Verkauf

Während der gesamten Veranstaltung werden warme Speisen,

Im Anschluss findet abGetränke 19.00 Uhrangeboten. unsere Winteranfangsfeier statt. Kaffee und Kuchen sowie

Mitglieder, Freunde & Bekannte sind hierzu recht herzlich eingeladen.

Zur Beratung stehen ausgebildete Skilehrkräfte zur Verfügung.

Skibindungen werden vom Fachmann kostenlos Wir freueneingestellt. uns auf Ihren Besuch! 1.Vorsitzender Oliver Eisenlohr

Im Anschluss findet ab 19.00 Uhr unsere Winteranfangsfeier statt. Mitglieder, Freunde & Bekannte sind hierzu recht herzlich eingeladen.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist zu erfahren unter der einheitlichen Bereitschaftsdienst-Nr. 0 18 01/92 92 15. Der ärztliche Bereitschaftsdienst beginnt werktags um 18.00 Uhr und endet am nächsten Morgen um 08.00 Uhr. Am Wochenende und feiertags beginnt der Dienst um 8.00 Uhr und endet um 8.00 Uhr früh. An Wochenende und feiertags ist der Bereitschaftsdienst über die Rufnummer 01801 929217 erreichbar. Die Öffnungszeiten der Notfallpraxis im KKH Bad Urach sind von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr. (Keine Voranmeldung) Impressum: Herausgeber: Gemeinde Hülben. Verantwortlich für den amtlichen Inhalt einschließlich der Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung ist der Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt; für den übrigen Inhalt und Druck: FINK GmbH Druck und Verlag, Postfach 7140, 72784 Pfullingen, (Sandwiesenstraße 17), Telefon 0 7121/97 93-0, Telefax 07121/9793-993 Gemeindeverwaltung Hülben Telefon 07125/96 86-0, Telefax 0 71 25/96 86-20 E-Mail: info@huelben.de, www.huelben.de Sprechzeiten: Mo.–Fr. 09.00–12.00 Uhr, Do. 16.00–18.30 Uhr

Freitag, 15.11.2013 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Birken-Apotheke Sondelfingen, Tel.: 07121 - 49 39 20, Römersteinstr. 4, 72766 Reutlingen (Sondelfingen), 08:30 bis 08:30 Uhr 1.Vorsitzender Oliver Eisenlohr Stadt-Apotheke Bad Urach, Tel.: 07125 - 44 82, Wilhelmstr. 3, 72574 Bad Urach, 08:30 bis 08:30 Uhr Uhland-Apotheke Pfullingen, Tel.: 07121 - 7 11 50, Schulstr. 10, 72793 Pfullingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Samstag, 16.11.2013 DocMorris Apotheke Münsingen, Tel.: 07381 - 93 99 00, Gewerbestr. 18, 72525 Münsingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Hirsch-Apotheke, Tel.: 07121 - 33 49 37, Wilhelmstr. 53, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Sonntag, 17.11.2013 Burkhardt´sche Apotheke, Tel.: 07121 - 8 11 48, Hauptstr. 59, 72800 Eningen unter Achalm, 08:30 bis 08:30 Uhr Hohbuch-Apotheke, Tel.: 07121 - 2 93 93, Pestalozzistr. 7 / 1, 72762 Reutlingen (Hohbuch), 08:30 bis 08:30 Uhr Markt-Apotheke St. Johann, Tel.: 07122 - 96 06, Hirschstr. 5, 72813 St. Johann-Würtingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Montag, 18.11.2013 Bahnhof-Apotheke Münsingen, Tel.: 07381 - 81 11, Bahnhofstr. 7, 72525 Münsingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Rathaus-Apotheke Reutlingen, Tel.: 07121 - 32 93 41, Rathausstr. 10, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Dienstag, 19.11.2013 Rathaus-Apotheke Bad Urach, Tel.: 07125 - 15 55 45, Beim Bad 2, 72574 Bad Urach, 08:30 bis 08:30 Uhr Sonnen-Apotheke Reutlingen, Tel.: 07121 - 9 33 60, Wilhelmstr. 10, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr


Freitag, 15. November 2013, Nummer 46 Mittwoch, 20.11.2013 Achalm-Apotheke, Tel.: 07121 - 34 61 61, Gartenstr. 8, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Stadt-Apotheke Münsingen, Tel.: 07381 - 82 40, Marktplatz 11, 72525 Münsingen, 08:30 bis 08:30 Uhr Donnerstag, 21.11.2013 Alb-Apotheke Engstingen, Tel.: 07129 - 93 91 11, Lange Str. 1, 72829 Engstingen (Großengstingen), 08:30 bis 08:30 Uhr Bahnhof-Apotheke Reutlingen, Tel.: 07121 - 49 00 11, Kaiserstr. 11, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Römerstein-Apotheke, Tel.: 07382 - 6 76, Aglishardter Str. 3, 72587 Römerstein (Böhringen), 08:30 bis 08:30 Uhr Freitag, 22.11.2013 List-Apotheke, Tel.: 07121 - 49 06 40, Kaiserstr. 47, 72764 Reutlingen (Innenstadt), 08:30 bis 08:30 Uhr Schloss-Apotheke Münsingen, Tel.: 07381 - 28 57, Karlstr. 29, 72525 Münsingen, 08:30 bis 08:30 Uhr

Diakoniestation 16.11. und 17.11.2013 Sr. Karin Maier, Sr. Gabriele Schwerdtfeger, Sr. Petra Boßler, Sr. Ingrid Theisselmann, Sr. Barbara Fritz

zu erfragen unter Telefon (01805) 911640. Der Notdienst für die Stadt Reutlingen beginnt am Freitag um 14.00 Uhr und endet am Montag um 8.00 Uhr in der Früh. Der Notdienst des übrigen Landkreises sowie für Metzingen und das Ermstal beginnt samstags um 8.00 Uhr und endet montags um 8.00 Uhr in der Früh.

Unsere herzlichen Glückwünsche gelten am Montag, 18. November 2013 Frau Irmgard Stiefel, Lerchenstraße 6 zum 74. Geburtstag am Mittwoch, 20. November 2013 Herrn Klaus Pfliegner, Goethestraße 15 zum 76. Geburstag Wir gratulieren unseren Jubilarinnen und Jubilaren und auch all denen, die aus persönlichen Gründen nicht genannt werden wollen, sehr herzlich zu Ihrem Ehrentag und wünschen Ihnen auch weiterhin alles Gute.

EINLADUNG zu der am Dienstag, dem 19. November 2013 um 19.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus stattfindenden öffentlichen Gemeinderatssitzung. Der Gemeinderat trifft sich vor der Fahrzeughalle. TAGESORDNUNG 1. Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeugs 2. Bekanntgabe einer Eilentscheidung für die EDV-Anlage der Schule 3. Bekanntgaben und Verschiedenes a) Bekanntgabe der in der letzten nichtöffentlichen Sitzung gefassten Beschlüsse b) Verschiedenes Siegmund Ganser, Bürgermeister

Gemeindebote Hülben

3

Wasser auf dem Friedhof abgestellt und WC geschlossen Aufgrund der Witterung wurde das Wasser auf dem Friedhof abgestellt und das WC geschlossen. Um Kenntnisnahme und Verständnis wird gebeten.

Widerspruchsrecht bei der Bekanntgabe von Einwohnerdaten 1. Veröffentlichung von Alters- und Ehejubilaren Das Bürgermeisteramt übermittelt an die örtlichen Tageszeitungen Namen, akademische Grade, Anschriften sowie Tag und Art des Jubiläums der in Hülben mit Hauptwohnsitz wohnhaften Altersund Ehejubilare zum Zwecke der Veröffentlichung. Weiter werden diese im Gemeindeboten der Gemeinde Hülben veröffentlicht. Im Einzelnen werden folgende Jubiläen übermittelt: - Feier der goldenen, diamantenen, eisernen und kupfernen Hochzeit - alle Geburtstage ab dem 70. Lebensjahr. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist hierzu jedoch die Zustimmung der Betroffenen erforderlich. Der Einfachheit halber bitten wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die im kommenden Jahr 70 Jahre und älter werden oder ein Ehejubiläum feiern und es nicht wünschen, dass dies im Gemeindeboten und der Tageszeitung (Ermstalbote, General-Anzeiger) veröffentlicht wird, dies dem Bürgermeisteramt, Frau Christner (Tel. 96 86 14) bis spätestens 16. Dezember 2013 mitzuteilen. Ohne eine entsprechende Mitteilung setzen wir die Zustimmung zur Veröffentlichung voraus. Eine Mitteilung ist nicht erforderlich, wenn bereits früher eine entsprechende Erklärung abgegeben worden ist. 2. Mitteilung von Einwohnerdaten an die öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaften Die Meldebehörde übermittelt an die öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaften die Daten der Mitglieder der Religionsgemeinschaft. Die Übermittlung der Daten umfasst auch die Familienangehörigen (Ehegatten, minderjährige Kinder und Eltern minderjähriger Kinder), die nicht derselben oder keiner öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft angehören. Der Betroffene kann verlangen, dass seine Daten der öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft nicht übermittelt werden. Dies gilt nicht für Daten, die für Zwecke des Steuererhebungsrechts der öffentlichrechtlichen Religionsgemeinschaft benötigt werden. Das Widerspruchsrecht kann jederzeit beim Einwohnermeldeamt, Zimmer 14, der Gemeindeverwaltung Hülben geltend gemacht werden. Eine Mitteilung ist nicht erforderlich, wenn bereits früher eine entsprechende Erklärung abgegeben worden ist.

Hinweis zur Meldepflicht der Grundstückseigentümer zur Niederschlagswassergebühr bei Veränderungen an Grundstücken Seit 01.01.2011 sind die Gemeinden verpflichtet, die Abwassergebühr getrennt nach Schmutzwasser und Niederschlagswasser zu veranlagen. Die Veranlagung zur Schmutzwassergebühr erfolgt wie bisher nach dem durch den Wasserzähler festgestellten Frischwasserverbrauch. Zur Veranlagung der Niederschlagswassergebühr, auch Regenwassergebühr genannt, erhielten im Frühjahr 2011 alle Grundstückseigentümer einen Erhebungsbogen, durch welchen sie die bebauten und befestigten Flächen mit deren Versiegelungsgrad erklärten und durch Unterschrift bestätigten, dass jede zukünftige Veränderung an den bebauten und befestigten Flächen der Gemeindeverwaltung mitgeteilt wird.


4

Gemeindebote Hülben

Wir erinnern hiermit an diese Mitteilungspflicht, insbesondere bei Neubauvorhaben, wenn in einem ersten Schritt im Erhebungsbogen die bebauten Flächen, also die Gebäude erklärt wurden und die Befestigung von Hof oder Zugang erst später erfolgt. Alle Veränderungen, egal ob sie gegenüber zuvor zu höheren oder niedrigeren Gebühren führen, sind nach der Abwassersatzung der Gemeinde ab Beginn des Veranlagungszeitraums zu berücksichtigen, wo die Veränderung bereits erfolgt ist. Dies bedeutet bei der halbjährlichen Gebührenveranlagung unserer Gemeinde Folgendes: Alle bis zum 01. Januar eines Jahres eingetretenen Veränderungen sind erstmals für die Veranlagung dieses ersten Halbjahrs zu berücksichtigen und alle bis zum 01. Juli eines Jahres eingetretenen Veränderungen erstmals für die Veranlagung dieses zweiten Halbjahrs. Die Unterlassung einer solchen Mitteilung an die Gemeinde stellt gemäß § 48 Abs. 2 der gemeindlichen Abwassersatzung eine Ordnungswidrigkeit dar, welche mit einem Bußgeld geahndet werden kann.

Oktober 2013 Geburten 01.10.2013 in Nürtingen Rune Komel, Sohn der Nicole Komel geb. Kächele und des Matthias Komel, wohnhaft in Hülben, Im Karrensteigle 12 18.10.2013 in Münsingen Frida Johanna Bächle, Tochter der Hanna Maria Bächle geb. Gebhardt und des Joachim Bächle, wohnhaft in Hülben, Kiesstraße 39 29.10.2013 in Münsingen Moritz Plangger, Sohn der Marion Plangger geb. Buck und des Michael Oliver Plangger, wohnhaft Hülben, Tulpenstraße 10 Eheschließungen 02.10.2013 in Bad Urach Christian Arthur Koch und Nadin-Isabell Munz, wohnhaft in Hülben, Schönblick 9 11.10.2013 in Hülben Marc Oswald und Alexandra Buck, wohnhaft in Reutlingen, Mönchstraße 18 Sterbefälle 14.10.2013 in Bad Urach Lilli Käthe Ilse Grube geb. Pomplun, 81 Jahre alt, wohnhaft gewesen in Hülben, Kirchstr. 7

Freitag, 22.11.2013 Biotonne

Jugendwerkstatt sucht GRÜN Die Jugendwerkstatt würde sich über große, grüne Pflanzen wie Palmen etc. freuen. Diese sollten möglichst genügsam sein, wenig Pflege und Zuwendung benötigen und sich ab und zu über die Jugendlichen freuen.

Freitag, 15. November 2013, Nummer 46 Wenn also irgendwo in Hülben Pflanzen übrig sind, würden diese in der Jugendwerkstatt eine neue Heimat finden! Einfach im Rathaus unter 07125 96860 melden! Herzlichen Dank Tanja

Eine Geschichte über Schnecken „Schnecken verstecken sich unter Laub oder graben sich im Winter ein Loch in die Erde und halten dort Winterschlaf. Zwei Dinge sind sehr wichtig: Sie dürfen nicht erfrieren und sie dürfen nicht austrocknen. Vor dem Erfrieren werden sie durch die hohe, den Gefrierpunkt herabsetzende Salzkonzentration in ihrem Blut geschützt, ähnlich dem Frostschutz im Auto. Da die Schnecke während ihres Winterschlafs kein Wasser zu sich nimmt, muss sie sich gegen Austrocknung schützen. Das macht sie mit Hilfe einer Schleimschicht um den ganzen Körper. Der Schleim trocknet ein und hält die Schnecke feucht - wie eine Frischhaltefolie. Weinbergschnecken haben noch einen besonderen Trick gegen Austrocknung: Sie sondern kalkreichen Schleim ab, der aushärtet und die Öffnung ihres Hauses mit einem Deckel abschließt.“ So halten es auch die Hülbener Schnecken. Aufmerksamen Beobachtern wird schon aufgefallen sein, dass die Kunstwerkschnecken fehlen. Sie sind in der Tat schon in ihr Winterquartier umgezogen. Im Frühjahr, wenn sie mit den warmen Tagen und der Sonne wieder raus kommen, vermehren sie sich eventuell auch sogar noch und die eine oder andere sucht sich vielleicht auch einen neuen Besitzer. Wir werden rechtzeitig über den Stand der Schnecken an dieser Stelle wieder berichten... Runder Tisch und Jugendwerkstatt

Termine 19.11.2013 Gemeinderatssitzung Hier werden am Gerätehaus ein LF 20KatS und ein LF10/6 vorgestellt. Herzliche Einladung an alle. Beginn 19.00 Uhr. 25.11.2013 Dienstabend für die gesamte Wehr. Übung bei der Fa. Magura. Beginn 19.30 Uhr. 27.11.2013 Besprechung Gruppenführer für Termine 2014. 19.30 Uhr im Gerätehaus 07.12.2013 Kameradschaftsabend 09.12.2013 Dienstabend der Gruppen 1 und 2 19.12.2013 Altersabteilung um 19.30 Uhr Schüler bei der Feuerwehr


Freitag, 15. November 2013, Nummer 46 12 Schülerinnen und Schüler von der Hector-Kinderakademie waren am Samstag zu Besuch in der Hülbener Feuerwehr. Die Schüler von der 1. bis zur 4. Klasse kamen aus Metzingen, Dettingen, Münsingen, Sirchingen, Lonsingen, Donnstetten und Hülben und ließen sich Rund um das Thema "Wie entsteht Feuer?" begeistern. In Gruppenarbeit mussten sie verschiedene Gegenstände klassifizieren was brennt oder was nicht brennt. Danach wurde die persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes genauer begutachtet. Selbstverständlich durfte die Fahrt in dem Feuerwehrauto zum Schluss nicht fehlen. Zum Abschluss wurden den Kindern noch ihre Urkunden überreicht.

Ausschuss für technische Fragen und Umweltschutz Sitzung am Montag, dem 18.11.2013, 15:00 Uhr, im Landratsamt Reutlingen, Mittlerer Sitzungssaal, Bismarckstraße 47. Einladung und Tagesordnung öffentlich 1. Energiebericht 2012 für den Landkreis Reutlingen 2. Mitteilungen/Anfragen An die öffentliche Sitzung schließt sich eine nichtöffentliche Sitzung an. gez. Thomas Reumann Landrat

Gemeindebote Hülben

5

den Schnitt und die Pflege von Obst- und Ziergehölzen an. In Unterricht und praktischer Unterweisung werden Grundkenntnisse, Tipps und Anregungen für die richtige Pflege der Obst- und Ziergehölzen gegeben. Themen sind neben den theoretischen Grundlagen wie der Botanik, der Sortenkunde und Pflanzenverwendung auch allgemeine Fragen zur Pflege von Natur- und Ziergärten einschließlich der Bodenpflege, Düngung und der Pflanzengesundheit. Die Seminare bieten die Möglichkeit, Kenntnisse und Fertigkeiten in der Pflege jener Obstarten und Baumformen zu erlangen, die auch im landschaftsprägenden Streuobstbau von Bedeutung sind. Teilnehmen können alle am Garten und Streuobst interessierte Bürger; Fachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Termine sind: 1. Seminar vom 19.11.2013 bis 22.11.2013 in Pfullingen 2. Seminar vom 03.12.2013 bis 06.12.2013 in Dettingen/Erms 3. Seminar vom 04.02.2014 bis 07.02.2014 in Pliezhausen 4. Seminar vom 11.03.2014 bis 14.03.2014 in Münsingen Die Teilnahmegebühr einschließlich Unfallversicherung beträgt je Seminar und Person 40 €. Aus technischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf 25 Personen je Seminar beschränkt. Anmeldungen werden deshalb in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. In den beiden Seminaren im November und Dezember 2013 sind noch ein paar Plätze frei - Interessenten melden sich an bei der Grünflächenberatungsstelle im Landratsamt Reutlingen, Gartenstr. 49, 72764 Reutlingen, Tel.: 07121 / 480-3327 und -3328, per Fax: 07121 / 480-1843 oder per E-Mail: nachhaltigeentwicklung@kreis-reutlingen.de.

Interessante Lehrfahrt für Milchviehhalter mit Anbindehaltung am 20. November

Jugendhilfeausschuss Sitzung am Mittwoch, dem 20.11.2013, 15:00 Uhr, im Landratsamt Reutlingen, Großer Sitzungssaal, Bismarckstraße 47. Einladung und Tagesordnung öffentlich HAUSHALT 2014 1. Teilhaushalte/Produktgruppen in der Vorberatungskompetenz des Jugendhilfeausschusses 2. Förderung der Schulsozialarbeit 3. Förderung des "forum 22" des Stadtjugendrings Bad Urach e. V. 4. Förderung der Mobilen Jugendarbeit 5. Förderung der Beratungsarbeit von Pro Familia e. V., Beratungsstelle Reutlingen 6. Förderung des Alkoholpräventionsprojektes "HaLT - Hart am Limit" des Baden-Württembergischen Landesverbandes für Prävention und Rehabilitation gGmbH, Drogenberatung Reutlingen 7. Förderung einer Referentenstelle des Vereins Wirbelwind e. V. Reutlingen 8. Förderung einer Kinderpsychodramagruppe des Vereins Frauenhaus Reutlingen e. V. 9. Förderung des Wiesprojektes von Pro Juventa gGmbH 10. Förderung des Gewalt-Sensibilisierungstrainings des Vereins PfunzKerle e. V. 11. Förderung der Arbeit mit Alleinerziehenden der Katholischen Erwachsenenbildung, Bildungswerk Kreis Reutlingen e. V. 12. Förderung der Geschäftsfeldentwicklung des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Reutlingen e. V. 13. Zuwendungsvereinbarung mit dem Verein Tagesmütter e. V. Reutlingen (TMV) 14. Mitteilungen/Anfragen gez. Thomas Reumann Landrat

Die überwiegende Anzahl der Milchkühe steht in Ställen, die den Tieren die freie Bewegung innerhalb des Stalls ermöglicht. Die Haltung in Laufställen hat viele Vorteile, wie etwa bessere Tiergesundheit und körperlich leichteres, effizientes Arbeiten. Um Milchviehhaltern, die sich mit dem Gedanken tragen, ihr bisheriges Haltungsverfahren zu verbessern, bei der Planung und Entscheidungsfindung zu unterstützen, bietet die Landesinitiative Netzwerk Milch‘ in Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftsämtern Münsingen und Ulm eine Lehrfahrt an. Gezeigt werden einfache und kostengünstige Umbaulösungen vom Anbinde- zum Laufstall, Änderungen in der betrieblichen Organisation und Beispiele für betriebliche Entwicklung mit kleineren Milchviehherden. Dabei reichen die vorgestellten Beispiele von der Direktvermarktung im Bereich Milch und Milchprodukte bis zur spezialisierten Jungviehaufzucht im ehemaligen Kuhstall. Die Lehrfahrt richtet sich an Milchviehhalter, die ihren Betriebssitz in den Landkreisen Reutlingen und Ulm haben. Die vorgestellten Betriebe befinden sich ebenfalls im Kreis Reutlingen und im AlbDonau-Kreis. Interessierte Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter von außerhalb sind aber auch gerne willkommen. Die Lehrfahrt wird mit Privat-PKW durchgeführt. Sie findet statt am Mittwoch, den 20. November 2013, beginnt um 9:15 Uhr auf dem Betrieb Wörz in Nellingen und endet voraussichtlich gegen 16:45 Uhr. Teilnehmer erhalten ein genaues Tagesprogramm. Wichtig: Wer mitfahren möchte, sollte sich unbedingt rasch anmelden beim Kreislandwirtschaftsamt Münsingen unter Tel. 07381 / 9397-7341 oder beim Fachdienst Landwirtschaft AlbDonau-Kreis unter Tel. 0731 / 185-3098 oder -3120 (Herr Bosch).

Noch Plätze frei - Anmeldung kurzfristig möglich: Seminare über Schnitt und Pflege von Obst- und Ziergehölzen Die Grünflächenberatungsstelle des Landratsamts Reutlingen bietet in diesem Winterhalbjahr wieder viertägige Seminare über

Winterprogramm des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb bietet Multivisionsshow „Naturwunder Erde“ Naturfotograf Markus Mauthe hat sich zum Ziel gesetzt, der Schönheit und Vielfalt der Erde ein Denkmal zu setzen. Ob und


6

Gemeindebote Hülben

wie er das geschafft hat, zeigt seine Multivisionsshow „Naturwunder Erde“ am Montag, 18. November 2013 in der Alenberghalle in Münsingen. Der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist es gemeinsam mit der VHS Münsingen gelungen den Fotografen, der zwei Jahre für Greenpeace um die Welt reiste, in die Region zu holen. Ab 19.30 Uhr wird Mauthe zu den Bildern spannende Geschichte zu berichten wissen. Der Eintritt ist an diesem Abend frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weihnachtsgeschichte wartet in der „Schule der Sinne“ im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb Die Weihnachtsgeschichte der Schwäbischen Alb - Ein Jahr zog vorbei: An Land und Baum, Fels und Grashalm, Tier und Mensch. Es jubelte und ist jetzt still. Es wuchs und liegt jetzt brach. Leise kommt Winter, Schnee und Licht ins Dunkel. Gemeinsam mit Simone Schulz, Autorin und zertifizierter Coach für kreative Prozesse werden die Teilnehmer der Veranstaltung „Schule der Sinne“ am Sonntag, 24. November ein Stück auf den Wegen des ehemaligen Truppenübungsplatzes Münsingen gehen. Dort wird geschaut, gehört und Eindrücke für eine eigene Weihnachtsgeschichte gesammelt. Die Veranstaltung aus dem Winterprogramm des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb startet um 13.30 Uhr im Hauptinformationszentrum und kostet 20 Euro pro Erwachsenen. Kinder bezahlen 7 Euro. Eine Anmeldung ist bis spätestens 22. November unter 07381 / 932938-31 erforderlich.

Informieren, diskutieren, beraten ist das Ziel der gemeinsamen Info-Veranstaltungen , die das Kreislandwirtschaftsamt und der Kreisbauernverband in diesem Jahr anbieten. Aktuelle Themen aus der Sicht des Landwirtschaftsamtes werden von OLRin Elke Weidinger erläutert. Geschäftsführer Thomas Pfeifle und Kreisobmann Gebhard Aierstock berichten über die Arbeit des Bauernverbandes und erteilen Auskunft zu Änderungen im Bereich Agrarpolitik und Sozialrecht. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 21.11.2013 im Gasthaus "Lamm" in Grabenstetten statt und beginnt um 20.00 Uhr. Eingeladen sind alle Interessierten.

EnergiesparTipp der Woche - Jedes Grad zählt Die Heizung verbraucht die meiste Energie in einem Haushalt, ca. 75 % der Gesamtmenge. Beim Beheizen der Räume zählt jedes Grad Raumtemperatur auf der Kostenskala. Für ein Grad Wärme mehr steigen die Heizkosten um ca. 6 % ! Heizungsreglersysteme Um nicht zu vergessen, die Temperatur zu festen Zeiten zu senken, sind steuerbare Heizungsreglersysteme wie z.B. programmierbare Heizungsthermostate sehr hilfreich. Die Regler sind mit ca. 15 - 30 € relativ kostengünstig. Bei Fragen wenden Sie sich an die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen, Tel. Nr.: 07121-1265771

Freitag, 15. November 2013, Nummer 46

Wochenspruch: Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi. 2.Korinther 5,10 Freitag, 15. November 2013 16.00–16.45 Uhr Kinderchor für Kindergartenkinder ab 5 Jahre und Erstklässler 16.45–17.30 Uhr Kinderchor für Schulkinder ab der zweiten Klasse 17.00 Uhr Laternenlaufen der Krabbelgruppen. (s. Hinweise) 20.00 Uhr Tanzabend im Gemeindehaus. (s. Hinweise) Samstag, 16. November 2013 19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde Sonntag, 17. November 2013 - Volkstrauertag 09.30 Uhr Gebet vor dem Gottesdienst. 10.00 Uhr Gottesdienst zum Thema: Sehnsucht nach dem Himmel. Das Opfer wird für die Finanzierung evangelistischer Veranstaltungen erbeten. 11.15 Uhr Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof 18.00 Uhr Jugendgottesdienst im Gemeindehaus Dettingen Kinderkirche Gemeinsamer Beginn im Gottesdienst Thema der Kinderkirche: Melite und Rom Thema der Minikirche: Jesus geht über´s Wasser Montag, 18. November 2013 19.30 Uhr Themenabend zu „Geführt und versorgt – oder: Worauf darf ich hoffen?“ in Grabenstetten. (s. Hinweise) 20.00 Uhr Kirchenchor Dienstag, 19. November 2013 10.00 Uhr Eltern-Kind-Gruppe „Mäusekinder“ 19.30 Uhr Vortrag über Demenz im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Diakonie Hülben im Gemeindehaus. (s. Hinweise) 19.30 Uhr Themenabend zu „Getragen im Leid – oder: Warum lässt Gott das zu?“ in Grabenstetten. (s. Hinweise) Mittwoch, 20. November 2013 – Buß - und Bettag 10.00 Uhr Eltern-Kind-Gruppe „Rasselbande“ 16.00-17.30 Uhr Konfirmationsunterricht im Gemeindehaus. 19.30 Uhr Themenabend zu Gewiss auf dem Weg zum Ziel – oder: Was kommt nach dem Tod?“ in Grabenstetten (s. Hinweise) Freitag, 22. November 2013 16.00–16.45 Uhr Kinderchor für Kindergartenkinder ab 5 Jahre und Erstklässler 16.45–17.30 Uhr Kinderchor für Schulkinder ab der zweiten Klasse Samstag, 23. November 2013 08.45 Uhr Frauenfrühstück mit Sr. Teresa. (s. Hinweise) 19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde Hinweise: Gemeindedienst In den nächsten Tagen werden die Briefe für die „Verteilaktion im Advent“ und die Wahlunterlagen für die Kirchenwahl 2013 an den Gemeindedienst ausgeliefert. Wir bitten, diese Briefe bis zum 23. November 2013 in die Häuser zu verteilen. Vielen Dank! Krabbelgruppen „Kommt, wir woll´n Laterne laufen, zündet eure Kerzen an. Kommt, wir woll´n Laterne laufen, Kind und Frau und Mann“. Ja, wir laden alle Familien aus der “Rasselbande und der Mäusegrup-


Freitag, 15. November 2013, Nummer 46 pe“ ganz herzlich zu unserem Laternenumzug ein. Wir treffen uns dazu am Freitag, den 15.November 2013 um 17.00 Uhr auf dem Vorplatz der Kirche und laufen eine kleine Strecke mit unseren Laternen. Gemeinsam singen wir Laternenlieder, bestaunen die vielen, bunten Laternen und genießen dann noch eine heiße Tasse Tee, Punsch und auch allerlei Gebäck. Wir freuen uns auf Euer Kommen und auf unseren Laternenumzug. Das „Krabbelgruppeteam“! Einladung zum Vortrag „Umgang mit Demenz“ Demenz, ein Wort, das in aller Munde ist, das Schreckgespenst des Alters. Was steckt hinter dieser heimtückischen Krankheit? Wie entsteht sie? Warum ist sie nicht heilbar? Demenz verursacht ein immenses Maß an Not, sowohl für die Betroffenen, als auch für Angehörige, Pflegepersonal usw. Wie kann man mit demenzerkrankten Menschen umgehen? Womit muss man rechnen? Diesen und ähnliche Fragen soll im Vortrag nachgegangen werden. Cornelius Haefele ist selbstständiger Theologe und Lebensberater in eigener Praxis. Als Vorsitzender der Bildungsinitative für Prävention und Seelsorge e.V. engagiert er sich für die Ausbildung von Menschen im seelsorgerlich-therapeutischen Bereich. Mit Vorträgen und Referaten zu Glaubens- und Lebensthemen möchte er Menschen ermutigen, ihren Alltag zu bewältigen. Zu diesem Vortrag lädt die Kirchengemeinde Hülben im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Diakonie Hülben am Dienstag, den 19.11.2013 um 19.30 Uhr in das Johannes Kullen- Gemeindehaus ein.“ Themenabende in Grabenstetten Am Mittwoch, den 20. November 2013 ist der Buß- und Bettag. Wir sind am Buß- und Bettag zu unserer Nachbargemeinde in Grabenstetten eingeladen. Vom 18. bis 20. November 2013 finden Themenabende mit Uwe Rechberger vom Albrecht Bengel Haus zum Gesamtthema: „Willkommen im Himmel“ statt. Damit Fahrgemeinschaften gebildet werden können, treffen wir uns pünktlich je um 19.10 Uhr an der Kirche zur Abfahrt nach Grabenstetten. Let´s dance - Tanzabend Wir bieten einen Tanzabend in geselliger Runde an, bei dem jeder nach Herzenslust das Tanzbein schwingen kann. Tanzen ist gut für Leib, Seele und Geist. Ob Standardtänze, Latein oder Discofox alles ist im Programm. Natürlich soll es gemütlich zugehen und Zeit für Gespräche bei Getränken und Knabbereien geben. Alle sind herzlich willkommen, egal ob Profi oder Grundschritttänzer - schnuppert doch einfach rein! Der Tanzabend findet am Freitag, 15. November um 20 Uhr in Gemeindehaus statt. Herzliche Einladung an alle, die gerne tanzen. Kontakt: Claudia & Sven Gönner (Tel. 963122) und Sabine & Ralph Hermann (Tel. 5159). Frauenfrühstück mit Sr. Teresa Zukic, der Skateboard fahrenden Nonne Am Samstag, 23.11.13 findet um 8.45 Uhr im ev. Gemeindehaus das nächste Frauenfrühstück statt. Das Thema lautet: „Jeder ist normal, bis du ihn kennst“ – Von der spirituellen Kraft Menschen zu (er)tragen. Zu Gast ist Schwester Teresa. Sie ist Millionen von Deutschen durch ihre Fernsehauftritte, Musicals, Gottesdienste, Vorträge und Bücher bekannt. Sie arbeitet als Gemeindereferentin in Pegnitz, ist eine gefragte Gastrednerin in der ganzen Republik und macht seit Jahren als Manager-Trainerin Furore. Musikalisch umrahmt wird das Frühstück mit dem AkkordeonEnsemble Greiner.

Gemeindebote Hülben

7

Ein Büchertisch mit Büchern von Sr. Teresa ist vorhanden. Kinderbetreuung wird angeboten. Kartenvorkauf zu 10,00 € im Buchcafé one, Hülben, Dettinger Str. 2, Tel. 07125/967349. Es gibt keine Karten an der Tageskasse. Weitere Informationen bei Karin Schmauder, Tel. 07125/5429. Termininfo Abendmahl Wir feiern das nächste Abendmahl im Rahmen des Gottesdienstes zum Ewigkeitssonntag am Sonntag, den 24. November in der Christuskirche Hülben.

Damit Leben gelingt • Warum tickt der andere manchmal so völlig anders als ich es selber gewohnt bin? • Wie verhält man sich „besonderen“ Menschen oder gar psychisch Kranken gegenüber richtig? • Wie hängen Gedanken und Gefühle zusammen? • Wie können wir uns verändern? • Wie können wir befreit glauben und leben? Diesen und anderen Fragen widmet sich die Bildungsinitiative für Prävention, Seelsorge und Beratung schon seit über 12 Jahren. Ihr Anliegen ist es, engagierte Menschen in Gemeinden für die Begegnung und das Gespräch mit anderen fit zu machen. Das kann die Anleitung von Mitarbeitern sein, ein Gespräch mit seelsorgerlichem Charakter oder einfach nur die Gestaltung von Zuhörzeit. Fachlicher Leiter der Bildungsinitiative ist Pfarrer Wilfried Veeser, Vorsitzender des Vereins ist Cornelius Haefele aus Gomaringen. Im Frühjahr 2014 findet ein solches Grundlagenseminar Seelsorge in Dettingen/Erms und im Herbst 2014 in Kirchheim/Teck statt. Die Termine in Dettingen/Erms: 24.-25.Januar 2014, 14.-15.Februar 2014 und 14.-15. März 2014. Flyer zum Anmelden sind ab Mitte November erhältlich. Wenn Sie Fragen dazu haben, geben Ihnen gerne folgende Personen Auskunft: • Renate König, Dettingen/Erms (Tel: 07123/71829) • Hildegard Schrade, Hülben (Tel: 07125-64 93) • Manuela Seynstahl, Haus Matizzo, Metzingen (Tel: 07123/9102024) Infos zur Ausbildung erhalten Sie kostenlos über das Büro der Bildungsinitiative: Weiler Schafhof 32 • 73230 Kirchheim unter Teck E-Mail: buero@bildungsinitiative.net • Homepage: www.bildungsinitiative.net Verein zur Förderung der Diakonie Hülben Der Verein zur Förderung der Diakonie Hülben bietet folgende Dienste an: Stützpunkt Der Stützpunkt ist unter der Telefonnummer (0151) 53505499 erreichbar. Der Stützpunkt bietet: • Kurzzeitbeaufsichtigung bedürftiger Personen • Betreuung von Kindern bei akuten Notsituationen • Hilfe beim Umgang mit Behörden • Vermittlung von „Essen auf Rädern“ • Vermittlung von Fahrdiensten • Vermittlung von Besuchen bei älteren Menschen • Vermittlung von professioneller bzw. dauerhafter Hilfeleistungen (z.B. über Diakoniestation oberes Ermstal, u.a.) Essen auf Rädern Das Essen kann auch tageweise bestellt werden. - gerne auch probeweise Ansprechpartnerin ist Frau Annemarie Konrad, Friedhofstr. 20, Tel. 5173


8

Gemeindebote Hülben

Öffnungszeiten des Pfarrbüros Mo.: 08:00-12:00 Uhr und 14:00 -16:00 Uhr Di.: 08:00-12:00 Uhr und 14:00 -16:00 Uhr Mi.: 08:00-12:00 Uhr Do.: 08:00-12:00 Uhr und 14:00 -18:00 Uhr Fr. : 08:00 -12:00 Uhr Samstag, 16.November 2013 18:00 Uhr Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach 20:00 Uhr Portug. Folklore, Delp-Haus, Bad Urach Sonntag, 17. November 2013 09:15 Uhr Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen 10:00 Uhr Kath. Wortgottesfeier, Kurklinik I, Bad Urach 10:00 Uhr Ökum. Gottesdienst zum Volkstrauertag, Friedhof, Bad Urach Keine Hl. Messe, in St. Josef Montag, 18. November 2013 19:00 Uhr Weihnachtsgrußbasteln , Pfarrsaal Bad Urach Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung im Pfarrbüro Dienstag, 19. November 2013 19:30 Uhr Hl. Messe in Hülben 19:30 Uhr Elternabend für die Eltern der Firmlinge, Pfarrsaal, Bad Urach Mittwoch, 20. November 2013 17:30 Uhr Rosenkranz, Maria zum Guten Stein, Dettingen 18:00 Uhr Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen 19:30 Uhr Ökum. Gottesdienst mit Abendmahl, Bonhoeffer-Haus, Bad Urach Donnerstag, 21. November 2013 14:30 Uhr Gottesdienst für Gemeinde in Rente, mit Gedenken an die Verstorbenen, anschl. Kaffee trinken im Delp-Haus, Bad Urach 15:00 Uhr Gottesdienst, Seniorenheim, Maisch, Hülben Freitag, 22. November 2013 09:00 Uhr Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach 16:00 Uhr Erstkommunion-Startnachmittag, Delp-Haus, Bad Urach 17:30 Uhr Ministrantenstunde, Pfarrsaal, Bad Urach Auftakt Firmvorbereitung Am 24. November geht es für die Firmbewerberinnen und Firmbewerber mit der Vorbereitung auf die Firmung los. Im Anschluss an den Gottesdienst zum Jugendsonntag, der um 10 Uhr in der Marienkirche in Dettingen beginnt, treffen sich alle im Gemeindesaal unter der Kirche zu einem ersten Kennenlern-Treffen. Zu diesem Termin sollen die Firmbewerber/innen bitte die Übersicht der Veranstaltungen und ihre Wunschveranstaltungen mitbringen. Ende des Treffens wird gegen 12:30 Uhr sein. Gottesdienst am Jugendsonntag mit BASTA Am 24. November ist wieder Christkönigssonntag, und somit der letzte Sonntag im Kirchenjahr. Doch nicht nur das. Seit einigen Jahren ist der Christkönigssonntag in der Diözese RottenburgStuttgart auch gleichzeitig Jugendsonntag. Dieses Jahr steht er unter dem Motto: „Am Ende...?“ Zu diesem Thema findet an diesem Sonntag in der Dettinger Marienkirche ein Jugendgottesdienst um 10 Uhr statt. Musikalisch wird der Gottesdienst von der Jugendband BASTA aus Metzingen begleitet, die sich erst im Januar 2013 gegründet hat. Außerdem beginnt mit diesem Gottesdienst die Firmvorbereitung für die Firmung 2014. Deshalb sind besonders die Firmbewerber eingeladen beim Gottesdienst dabei zu sein. Aber auch die ganze Gemeinde ist herzlich zu diesem vielleicht etwas anderen Gottesdienst eingeladen. Ökumenischer Gottesdienst mit Abendmahl zum Buß-und Bettag Herzliche Einladung an alle am Mittwoch, 20. November 2013, um 19:30 Uhr ins Bonhoeffer-Haus, Bad Urach

Freitag, 15. November 2013, Nummer 46

Männer-Bibelkreis Wir treffen uns jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Herzliche Einladung. Termine 2014, Änderung Mitarbeiterfest Die bis heute bekannten CVJM Termine für das kommende Jahr 2014 findet Ihr auf der Internet-Seite des CVJM. Bitte beachten, dass sich der Termin für unser großes Mitarbeiterfest geändert hat: Mittwoch, 22. Oktober 2014. Zu Gast ist Dieter Braun. Bitte gleich vormerken. "Ich werde Gottes Willen akzeptieren" Ein bewegender Satz, wenn man weiß, wer ihn ausgesprochen hat. Zu lesen war er in der Montagspresse unter der Überschrift" Das totale Chaos". Dieser Satz kommt von einer verzweifelten Mutter auf den Philippinen. Die Nichtschwimmerin dachte nur an ihr Baby, als der Taifun die Küstenstadt Palo traf. "Ich sagte zu meinem Mann, der schwimmen kann: Rette unser Baby und denk nicht an mich, ich werde Gottes Willen akzeptieren." Sie haben Rettung erfahren und sitzen jetzt in einer Notunterkunft und warten auf Hilfe. Was für einen Gottes Glauben muss diese Frau haben, in dieser Situation auch ihren Tod zu aktzeptieren für ihr Baby. Wo ist Halt, wenn der Boden unter uns schwankt und die Wasser über uns kommen? David erlebte anscheinend eine ähnliche Situation: " Es hatten mich umfangen die Wogen des Todes und die Fluten des Unheils. Die Erde erbebte und wankte. In meiner Angst schrie ich zu Gott. Da errettete er mich." Sein Bekenntnis ist das Losungswort für nächsten Montag: "Der Herr ist mein Fels und meine Burg und mein Erretter." Angesichts solcher Situationen dürfen wir unsere Angst, Hoffnung und Zuversicht in Gottes Hand legen damit er uns stark macht für solche Situationen. Wir können helfen und beten. Zum CVJM-Montagsgebet laden wir ein, 6.00 - 6.30 Uhr im Johannes-Kullen-Haus (KS). Familienfreizeit in der „Allgäu-Weite“ 2014 - Geänderte Zeiten! Auch im neuen Jahr findet wieder eine Familienfreizeit statt, zu der wir altbekannte und auch neue Familien ganz herzlich einladen möchten! Aufgrund der Zelttage in Hülben wird die Familienfreizeit um einen Tag nach hinten geschoben und findet nun vom 10.06. bis zum 14.06.2014 statt. Am 10.06.14 werden wir uns gemeinsam auf den Weg ins schöne Allgäu machen um es zusammen und in der fröhlichen Gemeinschaft von Jung und Alt zu erkunden. In diesen vier Tagen wollen wir miteinander reden, singen, spielen und über Gottes Wort nachdenken! Natürlich genießen wir auch die renovierte Allgäu-Weite mit all ihren Vorzügen und nehmen an den Andachten des Gästehauses teil. Während den Bibelarbeiten versuchen wir eine Kinderbetreuung anzubieten. Wir üblich rundet ein Rahmenprogramm die Freizeit ab. Die Kosten für ÜVP betragen je nach Zimmerwahl zwischen € 39,00 und € 55,00 pro Ew/Tag. Es gibt Kinderermäßigungen. Ort: Christliches Gästehaus Allgäu-Weite, 87477 Sulzberg-Moosbach. Weitere Auskünfte und Anmeldung bei Peter Jaeger, Friedrichstr. 41. Telefon: 07125/6358.


Freitag, 15. November 2013, Nummer 46 Bläserausbildung für Erwachsene Der Posaunenchor bietet wieder eine Bläserausbildung für Erwachsene an. Angesprochen sind alle Erwachsenen die Lust haben ein Blechblasinstrument zu erlernen. Wir wollen Anfang nächsten Jahres mit einer neuen Gruppe beginnen. Ehemalige Bläser sind auch immer wieder herzlich willkommen. Anmeldungen werden gerne von Erich Kächele (Tel. 5356) und von Daniel Buck (Tel. 407180) entgegengenommen. Handball Heimspieltag in Dettingen!!! Am Sonntag, den 17.11.2013 findet in Dettingen in der Neuwiesenhalle ein Spieltag des CVJM Hülben statt. Die ganze Gemeinde ist hierzu recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist während der Spiele bestens gesorgt. Spielplan: C-Jugend 14:30 CVJM Hülben : CVJM Dettingen A-Jugend/weibl. 16:00 CVJM Hülben : SG Mössingen/Belsen A-Jugend/männl. 17:30 CVJM Hülben : CVJM Hagelloch Herren 19:00 CVJM Hülben : CVJM Münchingen Vorbereitungstreffen Daniel Kallauch Konzert Am Do., 30.1.2014 findet in der Rietenlauhalle ein Familienkonzert mit Daniel Kallauch statt. Um dieses Konzert durchzuführen, benötigen wir viele engagierte Mitarbeiter. Für die zweite Planungsrunde treffen wir uns am Montag, 18.11. um 20 Uhr im Gemeindehaus. Über weitere Mitdenker & Planer würden wir uns sehr freuen - herzliche Einladung dazu! Kontakt: Claudia und Sven Gönner, Tel.: 963122. Frauenfrühstück Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück am Dienstag, 19. Nov. 2013, 9.00 Uhr - 11.00 Uhr im Gemeindehaus. Frühstückstreff Herzliche Einladung zum Frühstückstreff am Mittwoch, 20. Nov.. 2013, 9.00 Uhr - 11.00 Uhr. im Gemeindehaus. AH-Sport Am Freitag, 15.11.2013 fndet kein Sport statt. Wir treffen uns erstmals am Freitag, 22.11.2013 um 20.15 Uhr in der Turnhalle. Bitte um Beachtung.

Dienstabend 26.11.13 Arztvortrag: Kindernotfälle und Kinderkrankheiten, 20.00 Uhr Feuerwehrgerätehaus mit Kinderarzt Dr.med.Dirk Baumgärtel Vorschau: 10.12.13 Kältebekämpfung 21.01.14 Sicherheitsunterweisung Altkleiderannahme Samstag, 30.11.2013 11.00 - 11.30 Uhr Altkleiderannahme. Abgabeort: Feuerwehrgerätehaus

Bowlen Hei ihr JRK’ler, weil es mit unserem letzten Ausflug leider nicht geklappt hat, wollen wir am Dienstag, 26.11. um 17 Uhr zum Bowlen nach Metzingen fahren. Wir treffen uns am Feuerwehrgerätehaus. Um 19:30 Uhr werden wir die Heimreise antreten und wir bringen euch nach Hause. Wir freuen uns auf Euch! Eure Gruppenleiter

Gemeindebote Hülben

9

Die DRK-Bereitschaft Hülben lädt die gesamte Bevölkerung zum Vortragsabend zum Thema:

Kindernotfälle und Kinderkrankheiten mit Dr. med. Dirk Baumgärtel (Kinderarzt Reutlingen)

am 26.11.2013 um 20 Uhr Im Feuerwehrgerätehaus Hülben Eintritt frei Auf ihr kommen freut sich die DRK-Bereitschaft Hülben

Speiseplan KW 47 Montag: Käsespätzle mit Salat, Mousse au Chocolat Dienstag: Schnitzel mit Pommes, Salat, Pudding Mittwoch: Karottensuppe mit Würstchen, Pfannkuchen süß Donnerstag: Lasagne mit Salat, Eis Guten Appetit!

Spieler und Schüler gesucht Nachdem wir nun schon ein Jahr mit unserem Dirigenten und Lehrer Igor Omelchuk erfolgreich üben durften, würden wir uns freuen, noch weitere Spieler/innen für unser Orchester zu gewinnen. Außerdem bieten wir ab sofort auch wieder Unterricht für Akkordeon, Melodika, Klavier und Keyboard an. Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, würden wir uns sehr freuen, Dich bei uns begrüßen zu dürfen. Nähere Infos könnt Ihr über Benjamin Schöllhammer unter der Nr. 0172/8829664 oder in einer unserer Proben erfahren. Gerne könnt Ihr auch einfach mal so bei uns vorbeischauen. Wir freuen uns auf Euch.

Weitersagen. . . Wissen was los ist! Ihre Anzeige im Mitteilungsblatt.


10

Gemeindebote Hülben

Weihnachtsfeier Herzliche Einladung zur Weihnachtsfeier am 30.November 2013 im Café Reichert. Beginn 15 Uhr. Wir möchten alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereines zu diesem Nachmittag einladen. Wer eine Weihnachtsgeschichte oder Gedicht vortragen möchte - kann sich bei der 1. Vors. Karin Buck melden. Eine schriftl. Einladung zur Weihnachtsfeier folgt. Anmeldeschluss: 22.11.2013. E.L.

Rückblick zur Lokalschau 2013 Die diesjährige Lokalschau des Z81 in der Rietenlauhalle war wieder einmal ein rundum gelungenes Ereignis. Zahlreiche Aussteller präsentierten ihre Tiere aus den Kategorien Kaninchen und Geflügel, welche auch in diesem Jahr mit einem hervorragendem Zuchtergebnis überzeugen konnten. An beiden Schautagen waren viele Besucher zugange, um die Tiere zu bestaunen. Insbesondere am Sonntag, der von kalter und schneereicher Wetterlage begleitet war, konnte sich der Verein an einem sehr gut besuchten Mittagstisch erfreuen. Vielen Dank im Namen des Vereins gilt allen Besuchern, Helfern, Ausstellern sowie Spendern die zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrugen. Wichtige Informationen Ausflug nach Deggingen Anlässlich eines Vortrages über die Hühnerrasse „Brahma“ findet am 22. November 2013 ein Ausflug nach Deggingen (Landkreis Göppingen) statt. Abfahrt ist nach jetzigem Stand um 17.30 Uhr . Bei Interesse bitte bis spätestens zum 20. November bei Werner Rebmann (Tel.: 07125/6254) anmelden. Weitere Informationen zu den Fahrgemeinschaften, Abfahrtsort, etc. folgen bei Anmeldung. Einladung zum Jahresabschluss Weiteres bevorstehendes Ereignis in nächster Zeit ist der Jahresabschluss am 01. Dezember 2013. Um 10.00 Uhr am selben Tag ist Abmarsch bei Günther Buck zu einer kleinen Wanderung. Im Anschluss daran erreicht man so gegen 11.30 Uhr die Sporthausgaststätte in Hülben um dort gemeinsam zu Mittag essen. Die Anmeldung erfolgt bei Werner Rebmann (Tel.: 07125/6254) oder Günther Buck (Tel.: 07125/5282). Anmeldeschluss ist der 24. November.

Jahresabschluss Am Donnerstag, 5. Dezember ist es wieder so weit. Der MCH feiert seinen traditionellen Jahresabschluss. Wie üblich sitzen wir gemütlich beieinander und schauen uns Eisenbahnfilme sowie Bilder vom letzten Vereinsausflug an. Die Veranstaltung ist beim Germania-Beck und beginnt um 19.00 Uhr. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. R.St.

Gedenkfeier zum Volkstrauertag 17.11.2013 Am kommenden Sonntag, 17.11.2013 findet die Gedenkfeier zum Volkstrauertag in der Aussegnungshalle in Hülben statt. Beginn ist 11.15 Uhr. Kleiderordnung zivil, dunkel. Bitte beachten: Wir treffen uns bereits um 9.30 Uhr zu einer Probe (auch für unser Adventskonzert) im Proberaum.

Freitag, 15. November 2013, Nummer 46 Adventskonzert am 2. Advent Zu seinem traditionellen Adventskonzert am 08. Dezember 2013 in der Christuskirche möchte der Musikverein Hülben bereits jetzt einladen. Zu Gehör kommen neben stimmungsvollen Chorälen und weihnachtlichen Klängen auch moderne Pop-Balladen, Filmmusik und Originalwerke für Blasorchester. Wir freuen uns schon auf unser Konzert in der besonderen und vorweihnachtlichen Atmosphäre der Christuskirche.

Herzliche Einladung zum Sonntagabend-Gottesdienst am 17. November um 19.30 Uhr (Brühlstraße 5, Hülben)! Berlin – eine etwas andere Reise Mit insgesamt 10 Personen reisten wir am 7. November für 4 Tage nach Berlin um dort am Kongress „Gemeinde und Israel“, sowie einer Gedenkveranstaltung zur Reichskristallnacht teilzunehmen. Der Kongress, an dem rund 1500 Christen verschiedener Denominationen aus ganz Deutschland, teilnahmen, stand unter dem Motto „Aus der Kraft der Wurzel die Zukunft gestalten“. Ein Höhepunkt des Kongresses war zweifelsohne der Freitagabend, an dem uns eine Gruppe messianischer Juden in eine Shabbatfeier hineinführte und wir mit Ihnen gemeinsam Gott anbeten und feiern konnten. – Eine sehr eindrückliche Zeit, in der wir Christen aus den Nationen gemeinsam mit Vertretern unseres „großen Bruders“ Israel vor Gott stehen und Gemeinschaft erleben durften. Direkt im Anschluss an diese Shabbatfeier sprach Schwester Joela Krüger (Evangelische Marienschwesternschaft, Darmstadt) zum Thema „Ein blinder Fleck der Christenheit - seine Überwindung als Voraussetzung für wahre Ökumene“. – Hier ein Zitat aus ihrem Vortrag: „Ob katholisch, evangelisch oder freikirchlich, wir brauchen eine Rückbesinnung auf die erste Spaltung der Gemeinde Jesu (das ist die Abspaltung der Heidenchristen von den Judenchristen), auf die Urspaltung, bevor sich die anderen Risse im Leib Jesu schließen können“. Den Abschluss der intensiven und exzellenten Kongresstage bildete ein Referat von Harald Eckert, dem Vorsitzenden von „Christen an der Seite Israels“, in dem er uns noch einmal mit hinein nahm in die Verantwortung, die Deutschland im Hinblick auf Israel gegeben ist. Er sprach über das Tal der Entscheidung (Sach 14,4), das vor uns liegt und inwiefern unsere Stellung zu Israel unsere Zukunft beeinflussen wird. - Der gesamte Kongress samt allen Plenarveranstaltungen und Seminaren wird uns als Rechowot sicherlich noch einige Zeit beschäftigen und rief uns noch mehr ins Gebet für unsere Nation und für Israel. Am Samstagabend nahmen wir als ganze Gruppe dann noch an einer Gedenkveranstaltung zur Reichskristallnacht, die sich exakt an diesem Datum zum 75. Mal jährte, teil. Titel der Veranstaltung war „Zeugen der Zeitzeugen“, was gleichzeitig auch der Titel eines Projekts, das in den letzten Monaten von jungen Erwachsenen ins Leben gerufen wurde, ist. In diesem Projekt interviewen junge Menschen die wenigen noch lebenden Holocaustopfer in Deutschland und zeichnen ihre Geschichte auf Video auf. Durch die persönlichen Begegnungen erfahren die Holocaustüberlebenden Anerkennung und Wertschätzung und die jungen Leute werden zu Zeugen der Zeitzeugen, die als Multiplikatoren das


Freitag, 15. November 2013, Nummer 46 Gedenken an den Holocaust lebendig halten und gegen den Antisemitismus in Deutschland ansteuern. Zwei dieser Holocaustüberlebenden, die im Zuge des Projekts interviewt wurden, waren bei der Gedenkveranstaltung anwesend. – Ein bewegender und zugleich beschämender Abend, der uns allen sicherlich unvergessen bleiben wird.

Gemeindebote Hülben

11

Radtreff Wir treffen uns wieder zum Stammtisch am 29.11.2013 ab 20.00 Uhr im Gasthaus Mönchle. Wir bitten die Radtreffteilnehmer ihre Telefonnummern (besser Handy) und E-Mail-Adressen mitzubringen. Wer nicht am Stammtisch teilnehmen kann, soll bitte vorher seine Daten an Karlheinz Buck (Tel. 96225) mitteilen, oder per E-Mail an karlheinzbuck@ freenet.de schicken. Liftdienstplan 2013/2014 Ab sofort auch auf unserer Homepage unter: www.schiclub-huelben.de/Skilift Hesel/Liftdienst

Weihnachtliches Beisammensein mit Jubilarehrung Am Samstag, dem 23. November 2013, findet unser Weihnachtliches Beisammensein ab 14.30 Uhr in der Albvereinsstube im Alten Schulhaus statt. Herzliche Einladung an alle Albvereinswanderfreunde.

Teilnehmer unserer Berlin-Reise vom 7.-10. November vor dem Reichstag

Ski- und Inlinerbörse mit Winteranfangsfeier in Hülben Zur traditionellen Ski- und Inlinerbörse am Samstag, den 16. November 2013 lädt der Schiclub Hülben e.V. 1970 herzlich in die Rietenlauhalle nach Hülben ein. Die Anlieferung von Wintersportartikeln sowie Inlinern ist von 12.00 – 14.00 Uhr möglich. Der Verkauf findet von 14.30 Uhr – 16.00 Uhr statt. Während der gesamten Veranstaltung werden warme Speisen, Kaffee und Kuchen sowie Getränke angeboten. Zur Beratung stehen ausgebildete Skilehrkräfte zur Verfügung. Im Anschluss an die Ski- und Inlinerbörse findet ab 19.00 Uhr unsere traditionelle Winteranfangsfeier für Mitglieder sowie Freunde und Bekannte statt. Wir bieten ein unterhaltendes Programm. Ebenfalls findet die Siegerehrung der alpinen Vereinsmeisterschaften statt. Zur Unterhaltung und für gute Stimmung sorgt DJ Hawai Kai. Nach Ende des Programms wird die Bar eröffnet. Für das leibliche Wohl ist mit Schnitzel sowie Beilagen und Salat vom Buffet bestens gesorgt. Der Eintritt ist an diesem Abend frei. Auf zahlreiches Erscheinen freut sich... die Vorstandschaft des Schiclubs Hülben e.V. 1970 Arbeitsplan Winteranfangsfeier Den aktuellen Arbeitsplan findet Ihr unter: www.schiclub-huelben.de Volleyball Regelmäßig dienstags um 20.30 Uhr in der Rietenlauhalle. Neueinsteiger sind jederzeit ganz herzlich willkommen. Skigymnastik für Kinder & Erwachsene Die Kinderskigymnastik findet diese Woche ganz normal um 19.00 Uhr in der Niederwiesenhalle statt. Die Erwachsenen treffen sich um 20.00 Uhr zum Üben in der Rietenlauhalle. Kurzentschlossene dürfen noch gerne mitwirken und einfach zur Probe kommen.

AH Einen tollen 2. Platz belegten die AH-Kicker des SV Hülben beim Mitternachtsturnier des TSV Dettingen. Im Finale musste man sich lediglich dem Titelverteidiger Elring-Klinger geschlagen geben. Dies war zugleich auch die erste Niederlage in diesem Jahr. Für die Grün-Weißen am Ball waren: Sepp Kriegs, Leri Delimar, Adrian Heine, Gunter Nagel, Markus Haase, Fabian Mayer, Claus Schwertle und Adam Heinrich, der mit 72 Jahren als ältester Spieler des Tuniers gekürt wurde.

AH-Mannschaft des SV Hülben beim Mitternachtsturnier in Dettingen

Siegmund Schmauder Aktiv Vorschau: Kreisliga A, 16. Spieltag Sonntag, 17.11.2013, Beginn 14:30 Uhr SV Auingen - SV Hülben Kreisliga C, 16. Spieltag Sonntag, 17.11.2013, Beginn 12:30 Uhr SV Auingen 2 - SV Hülben 2

Podiumsplatz für den SV Hülben Die Nachwuchsliga zeigt, dass der SV Hülben Nachwuchsturnerinnen hat. Am Sonntag, den 10.11.2013 wurde in Neckarhausen der zweite Wettkampf der Nachwuchsliga Süd ausgetragen. Mit dabei waren


12

Gemeindebote Hülben

die Mannschaften des TB Neckarhausen, SB Heidenheim, TV Wetzgau, VfL Pfullingen und SV Hülben. Für den SV Hülben starteten Luana Haase, Melanie Burdukov, Carina Kraiser, Kim Kuchenbecker, Liliana Eisele und Finja Stach. Auf Antonia Schwarz, eine der vier Stammturnerinnen der Mannschaft, musste leider wegen Krankheit verzichtet werden. So gab es an diesem Wettkampftag nur drei Turnerinnen, die alle vier Geräte turnen konnten. Der Wettkampf begann für den SV Hülben am Stufenbarren. An diesem Gerät kamen die Übungen von Kim, Carina und Melanie in die Wertung. Sie zeigten freie Felgen, Flugteile und Riesenfelge. Sogar die beiden jüngsten, Finja und Liliana haben ihre Übungen gut geturnt und mit einem Wertteil bereichert. Am Schwebebalken bewiesen Kim, Carina und Melanie ihre Klasse. Die erzielten Punkte für ihre Übungen mit guten Sprüngen, Radwenden und FlickFlacks waren einige der Höchsten, die an diesem Gerät vergeben wurden. Auch am Boden turnten Finja und Luana gute Übungen, aber in das Endergebnis flossen wieder die Noten von Kim, Carina und Melanie. Am Sprung gab es ebenfalls drei gute Bewertungen für die drei Mädels. So muss man sagen, dass Kim Kuchenbecker, Carina Kraiser und Melanie Burdukov das Ergebnis des Wettkampftages zu dritt erturnt haben und dafür ein großes Lob verdienen. Es reichte zwar an diesem Tag nur für Platz 4, 0,3 Punkte vom 3. Platz entfernt, sicherte aber in der Gesamtwertung der Nachwuchsliga Süd (1. und 2. Wettkampftag zusammen) den guten 3. Platz, einen Platz auf dem Podium. Ergebnisse des 2. Wettkampftages: 1. TB Neckarhausen 129,20 2. SB Heidenheim 128,75 3. TV Wetzgau 125,10 4. SV Hülben 124,80 5. VfL Pfullingen 96,95 Gesamtwertung der Nachwuchsliga Süd: 1. SB Heidenheim 256,25 2. TB Neckarhausen 255,60 3. SV Hülben 249,45 4. TV Wetzgau 249,25 5. VfL Pfullingen 188,20 Einzelwertung des 2. Wettkampftages: 1. Mohr, Ann-Kathrin TV Wetzgau 46,00 2. Burdukov, Melanie SV Hülben 45,20 3. Erb, Johanna TB Neckarhausen 44,60 ... 6. Kraiser, Carina SV Hülben 42,35 Der Dank geht an Kampfrichterin Sabrina Maier, Betreuerin Vanessa Bauer und Trainerin Christl Kvanka. Die Teilnahme am Finalwettkampf ist noch ungewiss, möglicherweise erhält die Mannschaft kurzfristig eine Zusage.

hinten von links: Vanessa Bauer, Christl Kvanka, Sabrina Maier vorne von links: Finja Stach, Liliana Eisele, Luana Haase, Melanie Burdukov, Carina Kraiser, Kim Kuchenbecker

Freitag, 15. November 2013, Nummer 46

Winterkulturstube Es ist wieder so weit, der Winter steht vor der Tür und die Aktivitäten im Freien sind nicht mehr so der Renner. Daher geht es mit unserem Winterprogramm weiter. Die 5. Winterkulturstube findet am Donnerstag, den 21. November um 20 Uhr im „Studio für Alte Musik und Historischen Tanz“, Schlossstraße 36 in Grabenstetten statt. Diesmal heißt das Hauptthema: Aus der Geschichte des Tanzes: " Les Characte`res de la Danse" von J. F. Rebel 1715. Gezeigt wird eine Vi- Fean-Frey Rebel, 1666-1747 deoaufzeichnung mit dem Ensemble Contretemps. Choreografie und Einstudierung U. Bernlöhr. Die Musik wird auch bei unserer „szenischen Lesung“ des Stückes von Moliere, „Schule der Frauen“, Verwendung finden. Im Anschluss daran gibt es ein „Probe-Essen“ des Gourmettellers, wie er für den Neujahrsempfang 2014 geplant ist. Dafür ist eine Anmeldung wünschenswert unter: alt-mu-ta@web. de oder 07382/ 936094. Adventsmarkt Am Samstag, den 30. Nov. ist in Erkenbrechtsweiler Adventsmarkt. Er beginnt um 16:00 Uhr. Wir sind dort mit einem Stand vertreten. Wer Lust hat, kann dorthin kommen. Wir können die Gelegenheit nutzen, um uns dort wieder einmal zwanglos treffen. Klaus Beekmann Kolloquium Heidengraben Heute beginnt um 10:00 Uhr das Kolloquium im Saal des Gasthofs Lamm, Uracher Straße 17, 72582 Grabenstetten. Es dauert bis Samstag, den 16. November, 15 Uhr. Der Eintritt ist für alle frei. Jeder ist dazu eingeladen.

Bild: Thomas Blank Das Kolloquium wird sich mit zentralen Fragen der Rekonstruktion archäologischer Befunde befassen. Das Themenspektrum der Vorträge bleibt dabei jedoch nicht bei fachlich-archäologischen Problemstellungen stehen, sondern behandelt auch Kernaspekte einer touristischen Konzeption. Den Abschluss der Tagung wird eine gemeinsame Kurzexkursion zum Tor G und zum Burrenhof auf dem Heidengraben mit einer anschließenden Diskussion über Perspektiven für den Heidengraben bilden. Wir freuen uns über Ihr Kommen. Ihr FAKT-Vorstand Peter Heiden, Klaus Beekmann, Richard Löw


Freitag, 15. November 2013, Nummer 46

Gemeindebote Hülben

13

Die Hospizgruppe Metzingen / Ermstal e. V. gibt bekannt Konzert des Musikvereins "Bad Urach trifft Urach"! Unter diesem Motto findet am Samstag, den 23.11.2013 um 19.30 Uhr das Konzert des Musikvereins Bad Urach in der Festhalle statt. Was verbirgt sich hinter diesem Motto? Ganz einfach. Zwei Vereine zeigen an diesem Abend ihr Können und bieten aus einem breit gefächerten Repertoire den Besuchern einen besonderen musikalischen Genuss. Für das leibliche Wohl am Anfang des Konzertes und in der Pause ist ebenfalls gesorgt. Ein besonderer musikalischer Genuss wird mit Sicherheit geboten und die beiden Vereine freuen sich über ein hoffentlich volles Haus. Vorverkaufsstellen in Bad Urach sind : Volksbank am Marktplatz, SV Sparkassenversicherung R.Stumpf und Buchhandlung am Markt (oder Abendkasse)

Martinimarkt in Bad Urach Am Donnerstag, dem 21.11.2013, findet in Bad Urach der nächste Krämermarkt statt. Die Bevölkerung von Hülben ist hierzu herzlich eingeladen.

DRK-Blutspendedienst sucht Lebensretter Der DRK-Blutspendedienst bittet um Unterstützung durch eine Blutspende am Donnerstag, dem 21.11.2013 von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr in RÖMERSTEIN / BÖHRINGEN, Turnhalle, Raisenweg 21 Das Blut mit seinen vielfältigen Aufgaben übernimmt viele notwendige Funktionen, wie zum Beispiel den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen, die Abwehr von Krankheitserregern, die Blutstillung und den Wärmetransport innerhalb des Körpers. Das lebenswichtige Blut kann nur der Körper selbst bilden. Ohne Blutspender kommt auch die beste medizinische Versorgung nicht aus, denn viele Operationen, Transplantationen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur dank moderner Transfusionsmedizin möglich geworden. Ein großer Teil der Bundesbürger ist mindestens einmal im Leben auf das Blut anderer angewiesen. Im Namen aller Patienten sagt der DRK-Blutspendedienst BadenWürttemberg-Hessen Danke und verlost unter allen Spendern in der Zeit vom 1. Oktober bis 8. Dezember 2013 fünf Mal ein Wochenende für zwei Personen in Nürnberg mit einer Übernachtung in einem 4-Sterne Hotel und dem Besuch des Christkindlesmarktes. Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

Weihnachtsmarkt am 30. November 2013 in Erkenbrechtsweiler Am Samstag, 30. November 2013 findet in Erkenbrechtsweiler rund ums Bürgerhaus ein Weihnachtsmarkt statt. Den Auftakt macht um 16.30 Uhr der Posaunenchor, anschließend werden die Schulkinder und der Liederkranz mit Kinderchor noch einige Weihnachtslieder singen. Ab 17.00 Uhr haben dann das Bürgerhaus und die Verkaufsstände geöffnet.

Vorankündigung Für das nächste Treffen zum Brückencafé am Mittwoch, den 20. November 2013 in der Zeit von 16.00 bis ca. 18.00 Uhr im Cafe Winter in Dettingen sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Im Brückencafé treffen sich Trauernde jeweils immer am 3. Mittwoch im Monat, zum zwanglosen Austausch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Bedarf, stehen nach den Rahmenbedingungen der Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Baden-Württemberg ausgebildete Trauerbegleiter/innen auch für Einzelgespräche zur Verfügung.

Mit effizienter Technik Energiekosten senken Mit Blick auf die stetig steigenden Energiekosten jagt der nahende Winter Hausbesitzern einen kalten Schauer über den Rücken. Und so mancher stellt sich die Frage, ob der Austausch einer alten Heizungsanlage gegen ein effizienteres Modell dabei helfen kann, die Kosten spürbar zu senken. Orientierungshilfe für potentielle Modernisierer bietet der Ratgeber „Heizung und Warmwasser“ der Verbraucherzentrale. Der Ratgeber „Heizung und Warmwasser“, 13. aktualisierte Auflage 2013, kann in einer unserer Beratungsstellen gekauft oder über das Internet bestellt werden: www.vz-bw.de/ratgeber

Kinoprogramm Freitag, 15.11. 15:30 Uhr: Reihe „Kinderkino“: Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus 16:00 Uhr: Keinohrhase und Zweiohrküken 18:00 Uhr: Exit Marrakech 18:15 Uhr: Deutschlands wilde Vögel 20:30 Uhr: Drecksau 20:45 Uhr: Frau Ella Samstag, 16.11. 15:30 Uhr: Reihe „Kinderkino“: Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus 16:00 Uhr: Keinohrhase und Zweiohrküken 18:00 Uhr: Exit Marrakech 18:30 Uhr: Taste the Waste 20:30 Uhr: We feed the World 20:45 Uhr: Frau Ella Sonntag, 17.11. 15:30 Uhr: Reihe „Kinderkino“: Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus 16:00 Uhr: Keinohrhase und Zweiohrküken 18:00 Uhr: Exit Marrakech 18:15 Uhr: Deutschlands wilde Vögel 20:30 Uhr: Drecksau 20:45 Uhr: Frau Ella Montag, 18.11. 18:00 Uhr: Frau Ella 18:15 Uhr: Drecksau 20:30 Uhr: Exit Marrakech 20:45 Uhr: Deutschlands wilde Vögel Dienstag, 19.11. 18:00 Uhr: Frau Ella 18:15 Uhr: Drecksau 20:30 Uhr: Exit Marrakech 20:45 Uhr: Deutschlands wilde Vögel


14

Gemeindebote Hülben

Mittwoch, 20.11. 18:00 Uhr: Frau Ella 18:15 Uhr: Drecksau 20:30 Uhr: Exit Marrakech 20:45 Uhr: Deutschlands wilde Vögel Donnerstag, 21.11. 18:00 Uhr: Mr. Morgan´s last Love 18:15 Uhr: One Direction: This is us 20:30 Uhr: Die Nonne 20:45 Uhr: 2 Guns Freitag, 22.11. 18:00 Uhr: Mr. Morgan´s last Love 18:15 Uhr: One Direction: This is us 20:30 Uhr: Die Nonne 20:45 Uhr: 2 Guns

Freitag, 15. November 2013, Nummer 46

Jahrgang 1954 trifft sich am 22.11.2013 um 20.00 Uhr im Gasthaus Mönchle.

Hülben

4-Zimmer-OG-Wohnung in Dreifamilienhaus, Bj. 1995, ca. 81 m² Wohnfläche, gehobene Ausstattung, sep. WC, Balkon, Einbauküche, Abstellraum, Trockenraum, Stellplatz ab 01.02.2014 zu vermieten. Tel. werktags 07026-93150

)U+OEHQ

7

ZZZZHLEOHEHVWDWWXQJHQGH

Privatverkauf: Bauplatz in Hülben Im Karrensteigle, schöne Ortsrandlage, unverbaubar, 670 m², 148.000 Euro Telefon 07121 17513

Diakonieverband Reutlingen Tafelläden im Landkreis Reutlingen

Es weihnachtet sehr... Der Anzeigenschluss für die Weihnachtsausgabe ist am Freitag, den 22. November 2013.

e Froh hten hnac Wei

Sandwiesenstr. 17 72793 Pfullingen Tel. 0 71 21/97 93-0 Fax 0 71 21/9 79 39 93 anzeigen@fink-druck.de

Die Zahl der bedürftigen Menschen steigt. Vier Tafelläden wurden deshalb schon vor zahlreichen Jahren in Bad Urach, Metzingen, Münsingen und Reutlingen unter dem Dach des Reutlinger Diakonieverbands eingerichtet. In den Läden werden einwandfreie Lebensmittel, die ansonsten vernichtet würden, zu extrem günstigen Preisen verkauft. Menschen mit kleinen Geldbeuteln können in den jeweiligen Tafelläden „Kundenkarten“ beantragen. Mitzubringen sind dazu Einkommensnachweise, Pass oder Personalausweis, Mietvertrag mit Nebenkosten und ein Passfoto (falls vorhanden).

Bad Uracher Tafel

Metzinger Tafel

Pfählerstraße 5 Tel. (0 71 25) 14 47 02 u. 94 87 61

Friedrichstr. 8 Tel. (0 71 23) 16 24 52

Di. u. Do. 14.30 bis 16.30 Uhr

Mi. u. Fr. 14 bis 17 Uhr

Münsinger Tafel Wolfgartenstr. 16 Tel. (0 73 81) 92 14 42 Di. u. Fr. 14 bis 16.30 Uhr

Reutlinger Tafel Gustav-Wagner-Str. 7 Tel. (0 71 21) 33 80 41 Mo. bis Fr. 13 bis 16 Uhr (Mi. geschl.)

f f f f f f0f71f21f/ 9f79f30f Telefonische Anzeigenannahme

Fink GmbH Druck und Verlag · Postfach 7140 · 72784 Pfullingen · Telefax 0 71 21 / 97 93 93


AnzeigenBestellschein Füllen Sie bitte aus, wann und in welchem Mitteilungsblatt Ihre Anzeige erscheinen soll. Schreiben Sie deutlich lesbar, damit Fehlerquellen ausgeschlossen werden. Wir bitten Sie, Ihre Anzeige bis spätestens

dienstags 12.00 Uhr bei uns einzureichen. Somit ist eine termingerechte Veröffentlichung gewährleistet. Selbstverständlich können Sie Ihre Anzeige auch per Telefon 0 71 21/9 79 30, Telefax 0 71 21/97 93 993 oder per Email: anzeigen@fink-druck.de durchgeben.

Erscheinungstermin: Berghülen

Hayingen

Lichtenstein

Römerstein

Erbach

Hengen

Mehrstetten

Schelklingen

Geislingen

Heroldstatt

Nellingen

Sonnenbühl

Gomadingen

Hohenstein

Oberdischingen

St. Johann

Gönningen

Hülben

Pliezhausen

Walddorfhäslach

Griesingen

Lautlingen

Riederich

Westerheim

Text:

Unsere Anschrift:

Name:

Fink GmbH Druck und Verlag Sandwiesenstraße 17 • 72793 Pfullingen Postfach 7140 • 72784 Pfullingen

Vorname: Straße:

Bitte geben Sie Ihre Bankverbindung an, damit wir den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto per Lastschrift einziehen können.

PLZ/Ort: Bank:

Der abgebuchte Betrag ist jederzeit widerruflich. Ihrem Kontoauszug ist ein Lastschriftbeleg beigefügt.

BLZ:

Vielen Dank für Ihren Auftrag.

Konto-Nr.


Wir suchen zum 1. Januar 2014

eine zuverlässige und flexible Person (m/w) für den Verkauf in unserem Getränke-Abholmarkt in Hülben (400-€-Basis) Ihre Arbeitszeiten wären Montag und Freitag am Nachmittag, 14.30-18.00 Uhr sowie Samstag am Vormittag, 09.00-13.00 Uhr (Einarbeitungszeit Dezember 2013, nach Absprache).

Unser Angebot gültig von Mittwoch, 13.11. bis Dienstag, 19.11.2013

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche (Kurz-)Bewerbung, die Sie bitte bis spätestens 22. November 2013 an folgende Adresse richten:

Aus eigener Schlachtung und Herstellung: Leckere Fleisch- und Wurstwaren aus der Region!

Rinderhüftsteak

Hausmacher Leberwurst

auf Wunsch pfannenfertig gewürzt

zum Sauerkraut

Getränke Wolf GmbH

100 g

Frischer Schweinebauch

Weilerstr. 24 · 73252 Lenningen · Telefon 07026 3119

Samstag, 16.11. von 10 - 21 Uhr und Sonntag, 17.11. von 13 - 18 Uhr Bengalische Nacht

Decken,

Unsere Kreationen – immer die Faszination

Das Trendhaus Schwarz Telefon: 0 7125/63 82 Robert-Kempel-Str. 18 · 72584 Hülben

1,29

100 g

0,69

Kosakensalat 100 g

0,79

0,99

Allgäuer Weinkäse mind. 55% Fett i. Tr.

100 g

1,79

Hülben, Telefon 07125-5217 Aus Liebe zur Region

Robert-Kempel-Straße 2,

52 unserer Schüler haben ihr Zeugnis um 2 Noten verbessert! 4

Wir gratulieren mit einem Gutschein über 15,- Euro

Bad Urach · 0Steinachstraße 71 25/15 57 44 RT-Betzingen, 9 T x 45 Mi est g n.MarktMühlen-Apo.) platz 10 (Eingang am Brunnen) (über Tel.6952857 rat

f

is

Eulen...

Floristik - Kunstgewerbe - Porzellan

Elche,

Kommen Sie einfach mal vorbei!

lecker zum Wurstsalat 100 g

0,69

Bio gerauchte Schinkenwurst

Fleischwurst

Servietten,

„Sternenhimmel – Engelsglanz“

Mit Glühw ei Weihnacht n und sgebäck. Jeder erhä kleines Ge lt ein schenk.

100 g

100 g

Zertifiziert DIN ISO 9001

www.schüler-nachhilfe.net

NATÜRLICH SCHENKEN. Spenden Sie das schönste Geschenk – ein Stück Natur.

Sie haben bald Geburtstag oder feiern ein Fest? Sie lieben die Natur? Dann bitten Sie Ihre Freunde und Familie um ein ganz besonderes Geschenk: Spenden für den NABU.

Rüdiger Kaminski

Lassen Sie sich verzaubern unter dem Motto

Kerzen,

Adventskränze, Adventsgestecke, Adventsträume, Kugeln,

ohne Bein

Große Adventsausstellung

1,79

NABU • Charitéstr. 3 • 10117 Berlin Spenderbetreuung: Tel. 030.28 49 84-15 60 E-Mail: spenden@NABU.de • www.NABU.de

Werbung auf den Punkt gebracht.

46 huelben 2013  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you