Page 1

Das Schalldämpfer-Programm Intelligente Lösungen für die Abgas- und Heizungstechnik

SERVICE-INFORMATION GESAMTÜBERSICHT

Kutzner + Weber ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000


Thema

Seite

Die Firma

3

Warum Schalldämpfer?

4

Die Schallpegel von Öl- und Gasgebläsekessel

5

Das Lösungskonzept

6–7

Die Tiefton-Schalldämpfer

8–9

Die Aktiv+ Schalldämpfer

10–11

Die Passiv-Schalldämpfer

12

Die Passiv-Verlängerungsmodule

13

Die Passiv-Winkelschalldämpfer

13

Die Modulbauweise

13

Die Passiv-Sonderschalldämpfer

14

Die LAS-Mündungsschalldämpfer

14

Die konzentrischen Abgasschalldämpfer

14

Die Passiv-Schalldämpfer für Großanlagen

15

Die Mittelkulissen

15

Die Reaktiv Resonatoren

16

Die Körperschallabsorber

16

Die Schlitzabsorber

17

Zertifizierte Schallmessung

18–19


Die Firma

„Hoch qualifizierte Lösungen im Bereich Abgasschall helfen den Bewohnern, sich vor Geräuschemissionen aus Wärmeerzeugern zu schützen.“

Langjährige Erfahrung mit wissenschaftlicher Kompetenz Wir belegen mit unseren abgastechnischen Produkten ein ebenso relevantes wie zukunftsträchtiges Marktsegment. Die Firmengeschichte wird seit über 70 Jahren von Innovationen begleitet, vom Siegeszug der Diermayerklappe zur Vermeidung von Wärmeverlusten, über die Optimierung von Verbrennungsvorgängen bis zur Lokalisierung von Schallproblemen und deren Lösung.

Unsere Kunden profitieren europaweit von hochwertigen Produkten und einem lösungsorientierten Service. Kutzner + Weber firmiert als Tochter der Raab-Gruppe und ergänzt in der Verbindung mit dem Hersteller von Edelstahl-Abgasanlagen ein vollständiges Programm an abgastechnischen Produkten. So bekommen Sie in sich kompatible und komplette Elemente quasi aus einer Hand für den privaten wie industriellen Einsatz.

Eng verbunden mit diesen Produkten ist der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur und dem hohen Komfortanspruch einer modernen Zeit. Fast jedes unserer Produkte leistet einen Beitrag zur Entlastung der Atmosphäre. Eine ebenso große Rolle spielt der Mensch, in dessen Lebensraum wir Sicherheit und Ruhe bringen. Durch gleichmäßigere Verbrennung und die Reduzierung von Betriebsgeräuschen tragen unsere Produkte einen Mehrwert an Lebensqualität und Wohlbehagen in jeden beheizten Raum.

Innovative Schalldämpftechniken Kutzner + Weber bietet mit dieser Broschüre ein Kompendium modernster Schalldämpftechniken für Wissenschaft, Ingenieurbüros, Industrie und Endkunden an, welche sich im Umfeld von Heizkesseln, Blockheizkraftwerken oder Notstromaggregaten schon vielfach bewährt haben.

Bei der Entwicklung neuer Lösungen arbeitet Kutzner + Weber traditionell mit Partnern aus Wissenschaft und Forschung zusammen. Seit 2001 stehen wir in Lizenzpartnerschaft mit dem Institut für Bauphysik (IBP) der Fraunhofer Gesellschaft in Stuttgart als wissenschaftlicher Partner zur Entwicklung von speziellen Schalldämpferlösungen. Der Aufwand für Entwicklung und die ständige Suche nach immer besseren und neuen Lösungen spiegeln sich in der hohen Qualität der Produkte und in der täglich neu geforderten Kompetenz unserer Mitarbeiter wieder.

3


Warum Schalldämpfer? Für eine ruhige Umwelt Die Umweltbelastung durch Lärm nimmt ständig zu. Dabei wünschen sich die Menschen Ruhe in ihrem Wohnumfeld. Erfreulicherweise nimmt die Geräuschentwicklung von haustechnischen Anlagen, wie zum Beispiel Spülmaschinen, ständig ab. Auch verhindert eine moderne Gebäudebauweise, mit einer guten Wärmeisolierung und Doppelglasfenstern, den Eintritt von Umgebungslärm in das Gebäude. Dass aber auch moderne Heizkesselanlagen zu Geräuschbelästigungen führen können, bekommen immer wieder Bewohner oder auch Anwohner gerade in ruhigen Wohngebieten zu spüren. Dabei kann man sehr viele Lärmprobleme lösen!

Zu Verfügung stehende Informationsquellen Damit eine vollständige Dokumentation der Produkte sichergestellt wird, bietet Kutzner + Weber seinen Kunden eine umfangreiche Auswahl an Informationsquellen an. Diese können bei Bedarf angefordert werden.

Im Bereich Schalldämpfer kann auf folgende Medien zurückgegriffen werden:



Die Preisliste gibt einen schnellen Überblick über die gesamte Produktpalette

 Die Einbauanleitungen mit Maßangaben  Prospekt Einfügungsdämpfung mit den Leistungsangaben sämtlicher Serienschalldämpfer

 Schallmesspartner-Prospekt mit Hintergründen und den entsprechenden Anschriften

 Info 2 „Schallschutz“ gibt viele interessante Hinweise rund um die Akustik von Heizkesseln

 Internet speziell zum Download z. B. der Prospekte, Einbauanleitungen und die Auswahl der Schallmesspartner unter www.kutzner-weber.de

4

Durch die richtige Beratung und die daraus resultierende gezielte Auswahl der Maßnahmen vor Ort kann jeder seinen Beitrag für eine ruhige Umwelt leisten. Die Umweltauflagen nach TA-Lärm, DIN 4109 und VDI-Richtlinie 2715 müssen dabei stets beachtet werden. Hohe Anforderungen an Qualität und Funktionalität Kutzner + Weber ist bekannt für seine hochwertigen Produkte, die sich durch eine bestmögliche Verarbeitung auszeichnen. Viele Jahre Erfahrung in der Abgastechnik haben auch dazu geführt, dass die Produkte von den Verarbeitern anerkannt sind. Dabei wird schon bei der Entwicklung der Produkte darauf geachtet, dass die Montage der Produkte leicht durchzuführen ist. Bei den Schalldämpfern stehen die Dämpfeigenschaften im Vordergrund, gepaart mit einer entsprechend langen Lebensdauer.

Die Produkte zeichnen sich durch folgende Punkte aus:

 Einsatz von hochwertigen Edelstählen  Einfügungsdämpfungen sämtlicher Serien-Schalldämpfer sind geprüft nach DIN EN ISO 7235

 Keine Querschnittsverminderungen, dadurch geringe Strömungswiderstände (Zeta-Werte)

 Spezielle Mineralfaser bei PassivSchalldämpfern, auch für Brennwerteinsatz geeignet

 Alle Schalldämpfer sind serienmäßig mit Kondensatablauf ausgestattet


Die Schallpegel von Öl- und Gasgebläsekessel Über 300 gemessene Anlagen Kutzner + Weber hat in den letzten Jahren eine Vielzahl von Schallmessungen von den zuständigen Schallmesspartnern bekommen oder selbst durchgeführt. Mit dem nachfolgenden Diagramm wird eine tendenzielle Aussage über den Geräuschpegel von Öl- oder Gasgebläsekesseln an der Schornsteinmündung bzw. dem Austritt einer Abgasanlage gemacht. Dazu konnten mehr als 300 Schallmessungen ausgewertet und den verschiedenen Kesselleistungen zugeordnet werden. Einzelne Anlagen können aber durchaus lauter sein.

Beim Betrieb einer Feuerstätte entstehen Luft- und Körperschall. Diese werden auch ins Freie übertragen und können dort gemessen werden.

Bitte beachten: Die in dem Diagramm abgebildeten Kurven können lediglich als Anhaltswerte dienen. Die Schalldruckpegel einer Abgasanlage hängen von den verschiedensten Faktoren ab. So beeinflussen u. a. die Brenner- und Heizkesselbauart, die eingesetzten Materialien, die Durchmesser und die Höhe der Abgasanlage und nicht zuletzt die Anzahl der vorhandenen Umlenkungen den vorhandenen Schallpegel. Der sicherste Weg ist die gezielte Auslegung von Abgasschalldämpfern nach der Inbetriebnahme des Heizkessels. Sollte dies nicht möglich sein, so sollte zumindest genügend Platz für den nachträglichen Einbau von Schalldämpfern von vorneherein eingeplant werden! Ebenfalls muss die VDI-Richtlinie 2715 beachtet werden!

Frequenzanalysen von Abgasgeräuschen

90 80

Schalldruckpegel in dB(A)

70 60 50

Summenpegel

40 30 20 10 0 32,5

63

Kesselleistung ab 600 kW bis 1000 kW Kesselleistung ab 250 kW bis 600 kW Kesselleistung ab 30 kW bis 250 kW Kesselleistung bis 30 kW

125

250

500

1000

2000 4000

8000 Summenpegel

Frequenz in Hz Frequenzanalysen von Abgasgeräuschen in Abhängigkeit von der Kesselleistung (gemessen an der Schornsteinmündung)

5


Das Lösungskonzept Der richtige Schalldämpfer für Ihr Geräuschproblem Kutzner + Weber hat in den vergangenen Jahren viel Erfahrung bei der Lösung von Schallproblemen im Bereich von Abgasanlagen und den dazugehörenden Heizkesseln oder Blockheizkraftwerken sammeln können. Dass tieffrequenter Lärm unsere Umwelt bei Öl- und Gasgebläsebrennern (125 bis 500 Hz) oder Blockheizkraftwerken (bereits ab 63 oder 80 Hz) belastet, ist heute unbestritten. Kutzner + Weber hat dafür eine Reihe von Lösungsansätzen gefunden, die in dem nachfolgenden Konzept zusammengefasst sind. Nähere Beschreibungen zu den einzelnen Produkten folgen auf den nächsten Seiten.

Die Aktiv+ Schalldämpfer

 Gute Dämpfung bereits ab 125 Hz  Reduzierung des Summenpegels um ca. 8 bis 10 dB(A) (10 dB(A) werden als eine Halbierung des Lärms empfunden)



Durch Passiv-Schalldämpferanteil breitbandige Dämpfung

 Sehr geringer Platzbedarf

Die Tiefton-Schalldämpfer

     

6

Speziell auf die störenden Frequenzen ausgelegte Schalldämpfer Optimale Schalldämpfung bereits ab 50 Hz Dämpft einzelne Frequenzen bis zu 30 dB Reduzierung des Summenpegels um bis zu 25 dB(A) möglich In Kombination mit Passiv-Schalldämpfern breitbandige Dämpfung Besonders geeignet für Heizkessel, Blockheizkraftwerke und Verbrennungsmotoren


Die Modulbauweise

  

Kombinationsmöglichkeiten der verschiedenen Schalldämpfer-Typen Verbesserung der Dämpfeigenschaften Flexibilität durch räumliche Anpassung

Die Schlitzabsorber

  

Entwickelt für den Einbau in Heizkessel Gute Dämpfung bereits ab 125 Hz Reduzierung des Summenpegels um bis zu 8 dB (10 dB werden als eine Halbierung des Lärms empfunden)

Die Reaktiv Resonatoren

 Dämpfen einzelne Pegelspitzen um bis zu 10 dB

 Dämpfen Pegelspitzen zwischen 80 und 250 Hz

Die Passiv-Schalldämpfer

 Beste Dämpfung bei hohen Frequenzen zwischen 1000 und 2000 Hz

 Kaum Dämpfung bei tiefen Frequenzen (80 bis 250 Hz)

 Stetiger Anstieg der Dämpfleistung hin zu hohen Frequenzen

 Reduzierung des Summenpegels nicht zielorientiert und in der Regel eher gering

 Verbesserte Dämpfung durch Umlenkung im 90°-Winkelschalldämpfer

 Erhöhung der Dämpfeigenschaften durch Modulbauweise möglich

7


„Tieffrequenter Lärm muss mit gezielten Maßnahmen bekämpft werden.“

Die Tiefton-Schalldämpfer Tiefe Frequenzen gezielt dämpfen Tieffrequente Schallprobleme haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Gerade in Abgasanlagen von Heizkesseln treten die größten Schallpegel bei tiefen Frequenzen zwischen 125 und 500 Hz auf. Bei Blockheizkraftwerken können diese höchsten Pegel bereits bei 63 oder 80 Hz liegen. Diese tiefen Frequenzen sind in der Umgebung als unangenehme „Brummtöne“ zu hören. Bisher mangelt es bei herkömmlichen SchalldämpferLösungen daran, gerade hier eine entsprechende Wirkung zu erzielen. Aufbau Eine besondere Produkteigenschaft sind die faserfreien Hohlkammern. So können spezielle Öffnungen zur einfachen Reinigung der glatten Kammern vorgesehen werden. Erforderlich kann eine Reinigung der Schalldämpferkammern nach dem Betrieb mit verschmutzten Abgasen, z. B. durch Staub, Ruß oder anderen Verbrennungsrückständen, werden. Das Resultat ist eine lange, uneingeschränkte Leistung des Schalldämpfers.

In Lizenzpartnerschaft mit dem Institut für Bauphysik der Fraunhofer Gesellschaft in Stuttgart wurde ein Schalldämpfer mit hoher Dämpfung bei tiefen Frequenzen und hoher Beanspruchbarkeit entwickelt. Wie auch andere Produkte aus dem Hause Kutzner + Weber sind die TieftonSchalldämpfer (TTS) patentrechtlich geschützt.

8

Abb. 1: Bildschirmkopie des TTS-Auslegungsprogramms

Seine robuste Bauweise ermöglicht die Lebensdauer der TTS im Vergleich zu herkömmlichen Schalldämpfern um ein Vielfaches zu erhöhen. Die Böden der Tiefton-Schalldämpfer sind mit je einem Spannring und einer EPDM-Dichtung am Mantel befestigt. Sie sind serienmäßig mit Kondensatablauf ausgestattet. Anlagenbetreiber können sich, wenn sie sich für diese Schalldämpferlösung entscheiden, darüber freuen, dass die Betriebskosten ihrer Anlage niedrig gehalten werden. Dies wird durch den kaum nachweisbaren Druckverlust dieser speziellen Schalldämpfer möglich. Funktionsweise Die Wirkung des Schalldämpfers basiert auf einer Kombination verschiedenartiger Resonatoren. Je nach Erfordernis werden eine oder mehrere außenliegende Kammern über einen Ring aus Lochblech akustisch an die Abgasleitung angekoppelt. Ein speziell entwickeltes Auslegungsprogramm (siehe unten) erlaubt die einfache Planung und Berechnung dieser Schalldämpfer. Das Programm berücksichtigt dabei sowohl den Einfluss der Temperatur als auch die Strömungsgeschwindigkeit.

Abb. 2: Anlagenbeispiel

Abb. 3: Ring aus Lochblech für den Schalleintritt


Für die Auslegung der Tiefton-Schalldämpfer durch die Kutzner + Weber-Anwendungstechnik wird idealerweise eine Frequenzanalyse der Geräusche von Heizkesseln oder Blockheizkraftwerken oder eine Schallpegelmessung im Terzspektrum zugrunde gelegt. Durch diese Vorgehensweise kann sichergestellt werden, dass auch wirklich alle störenden Frequenzen gedämpft werden.

Vorteile:

 

Dämpfeigenschaften Die Tiefton-Schalldämpfer ergänzen das Produktsortiment von Kutzner + Weber deshalb so gut, weil sie bereits bei sehr niedrigen Frequenzen eine hohe Dämpfung ermöglichen. Bei vielen herkömmlichen Schalldämpferlösungen sind tiefe Frequenzen nur über ein großes Volumen, eine große Masse oder über eine große Einbaulänge zu realisieren. Einsatzbereich Die Tiefton-Schalldämpfer wurden entwickelt zur Schallpegelminderung bei Öl- und Gasheizkessel. Sie können aber darüber hinaus bei sämtlichen Brennstoffen eingesetzt werden. So ist der Einsatz bei Brennwertkesseln ebenfalls problemlos. Aber gerade auch bei Motoren-Anlagen, wie Blockheizkraftwerke oder Notstromaggregate, zeichnen sich die TTS durch eine lange Lebensdauer aus. In komplett geschweißter Ausführung kann die Druck- und Temperaturbeständigkeit erhöht werden.

   

Dämpfung bereits ab 50 Hz Dämpfung von bis zu 30 dB je Frequenz möglich Reduzierung des Summenpegels um bis zu 25 dB(A) möglich In Kombination mit Passiv-Schalldämpfern breitbandige Dämpfung Lange Lebensdauer Kaum Druckverlust

Beispiel eines Tiefton-Schalldämpfers mit drei Kammern

Anwendungsbereich:

   

Überdruckdicht bis 1000 Pa Jede der Kammern des TieftonSchalldämpfers filtert einen bestimmten Frequenzbereich. Durch das Auslegungsprogramm werden dabei die Maße des Schalldämpfers berechnet.

Abgastemperatur bis 400° C Nennweiten 50 bis 600 mm Mündungsschalldämpfer mit angepasster Befestigung möglich

Schallaustritt: Die Abgase treten hier bis zu +30 dB gedämpft aus

Spannring mit EPDM-Dichtung

Alle Kammern sind faserfrei

Durch freie, glatte Metallkammern leicht zu reinigen, wenn Reinigungsöffnungen eingeplant werden

Schalleintritt: Die Abgase treten hier mit einem individuellen Frequenzspektrum ein. Durch Auslegung des Schalldämpfers auf dieses Spektrum werden hervorragende Dämpfungseigenschaften erreicht

Durch glattes Innenrohr ist ein Druckverlust kaum nachweisbar

Sehr widerstandsfähig durch Ausführung aus hochwertigem Edelstahl 1.4571/1.4404

Lochblech für Schalleintritt in die Resonator-Kammern

Kondensatdicht mit Ablauf ausgestattet

9


Die Aktiv+ Schalldämpfer Halbierung des empfundenen Lärms Moderne, gebläseunterstützte Wärmeerzeuger weisen hohe Anteile an tiefen Frequenzen auf, welche durch PassivSchalldämpfer nur unzureichend gedämpft werden können. Kutzner + Weber hat in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik den Aktiv+ Schalldämpfer entwickelt und wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) dabei gefördert. Diese Lösung ist patentiert. Aufbau Der Schalldämpfer der Typenreihe ASD ist als poröser Faserabsorber in Kombination mit einem seitlich, im 90°-Winkel abstehenden Aktiv-Modul aufgebaut. Dieses Kernstück ist eine kompakte, seitlich auf den Schalldämpfer aufgesetzte Metallkassette, in der die Komponenten Lautsprecher, Mikrofon und Verstärker einschließlich Stromversorgung untergebracht sind. Zum Schutz der Komponenten befindet sich als Schnittstelle zum Abgaskanal eine spezielle Folie.

Funktionsweise Das Funktionsprinzip beruht auf der Erhöhung der Dämpfung bekannter Resonatoren durch eine elektroakustische Aktivierung. Mit dem Mikrofon in unmittelbarer Nähe der Lautsprechermembran werden die Membranbewegungen mittels eines Verstärkers vergrößert und damit eine deutliche Verbesserung des Hohlkammereffekts (Helmholtzprinzip) in diesem seitlichen Modul erzielt, sodass mit einer sehr kurzen Kammerlänge tieffrequente Abgasgeräusche optimal gedämpft werden.

Passiv (ohne Verstärkung) Schalldruck

Resonator = schwingfähige Membranmasse

Ab Durchmesser 180 mm werden die Schalldämpfer mit einem zusätzlichen seitlichen Abgang, einem Reaktiv Resonator, ausgeliefert.

+ kompressible Luftfeder

Durch die abnehmbaren Böden können die Aktiv+ Schalldämpfer bei Bedarf auch beliebig in Modulbauweise verlängert werden.

Aktiv (mit Verstärkung) Schalldruck

Verstärkte Membranschwingung Mikrofon Lautsprecher ▼

▼ Verstärker

10


Dämpfeigenschaften Die Aktiv+ Schalldämpfer eignen sich, durch die gelungene Kombination aus Passiv- und Aktiv+ Schalldämpfer, besonders zur Schalldämpfung von Frequenzen zwischen 125 bis 2000 Hz. Einsatzbereich Die Aktiv+ Schalldämpfer können zur Schallreduzierung für Öl- und Gasheizkessel eingesetzt werden. Der Einsatz in der Abgasanlage von Brennwertkesseln ist bedenkenlos möglich. Zu diesem Zweck schützt eine spezielle Folie die elektronischen Bauteile und über den serienmäßig vorhandenen Ablauf kann das Kondensat sicher abgeführt werden. Sie sind nicht geeignet für den Einsatz an Blockheizkraftwerken und Aggregaten.

Vorteile:

  

Anwendungsbereich:

  

Überdruckdicht bis 200 Pa



Abgastemperatur bis 200° C Nennweiten 80 bis 300 mm

Dämpft tiefe Frequenzen ab 125 Hz Halbiert den Lärm nahezu um die Hälfte Einfügungsdämpfung nach DIN EN ISO 7235 vorhanden und kann angefordert werden

Aktiv-Resonator

Einfache und platzsparende Montage

Montage auf engstem Bauraum

Gefertigt aus Edelstahl 1.4571/1.4404

Elektrischer Anschluss (230 V) (in Kesselsteuerung einzubauen oder steckfertig)

Spannring mit EPDM Dichtung

Passiv-Schalldämpfer längs zur Strömungsrichtung

Kondensatdicht mit Ablauf ausgestattet

11


Die Passiv-Schalldämpfer Aufbau Bei diesen Abgasschalldämpfern der Typenreihe AGM handelt es sich um poröse Absorber (Mineralfaser). Die Mineralfaser ist durch ein Edelstahlvlies vor Abrieb geschützt. Das Streckmetall bewirkt eine dauerhafte Formstabilität. Die Böden der Schalldämpfer können abgenommen und mit den entsprechenden Modulen verlängert werden. Alle Schalldämpfer sind mit einem Kondensatablauf ausgestattet, der grundsätzlich anzuschließen ist. Funktionsweise Die bei Kutzner + Weber eingesetzte Minaralfaser ist sehr fein und offenporig strukturiert. Die Schallreduzierung in den PassivSchalldämpfer wird dadurch erreicht, dass der Schall auf dem Weg durch diese Fasern durch Reibung seine Energie abgibt. Um die optimale Minaralfaser zu finden wurden verschiedene Typen nach DIN EN 29053-B beim Fraunhofer Institut für Bauphysik akustisch geprüft, wobei der Strömungswiderstand ermittelt wurde.

Spannring für Schalldämpferboden mit EPDM-Dichtung

Dämpfeigenschaften Die Passiv-Schalldämpfer sind besonders geeignet zur Schallpegelminderung von mittleren und hohen Frequenzen. Ihre optimale Dämpfleistung steht zwischen 1000 und 2000 Hz zur Verfügung. Bei größeren Baulängen können auch tiefe Frequenzen bedämpft werden. Einsatzbereich Die Schalldämpfer der Typenreihe AGM sind geeignet für den Einsatz bei allen Regelfeuerstätten und sie können uneingeschränkt bei Brennwertanlagen eingesetzt werden.

Gefertigt aus hochwertigem Edelstahl 1.4571/1.4404

• •

Schalldämpferboden mit Anschlussstutzen

• •

Kondensatdicht mit Ablauf ausgestattet

12

Mineralfaser-Dämpfungskern hydrophober (feuchteunempfindlicher) Aufbau

Dämpfträger aus Edelstahlstreckmetall und Edelstahlvlies zum Schutz des Dämpfungskerns


Die Passiv-Verlängerungsmodule Die Verlängerungsmodule der Typenreihe AVM sind vom inneren Aufbau baugleich mit den vorher genannten Passiv-Schalldämpfern. Durch die Verlängerung der Standard-Schalldämpfer kann die Schallpegelminderung spürbar erhöht werden.

Vorteile:

   

Modulbauweise Hydrophobierte, kondensatabweisende Mineralfaser Akustisch geprüfte Mineralfaser nach DIN EN 29053-B (Strömungswiderstand) Einfügungsdämpfung nach DIN EN ISO 7235 vorhanden und kann angefordert werden

Anwendungsbereich:

   

Überdruckdicht bis 1000 Pa Abgastemperatur bis 400° C Nennweiten 80 bis 350 mm Mündungsschalldämpfer mit angepasster Befestigung möglich

Die Passiv-Winkelschalldämpfer Die Winkel-Schalldämpfer der Typenreihe AWM gehören auch zu der Gruppe der Passiv-Schalldämpfer und unterscheiden sich daher nicht vom Aufbau. Durch ihre 90°-Winkelbauweise sind sie oft die einzige Möglichkeit, einen Schalldämpfer in sehr beengten Heizkellern zu montieren. Vielfach reicht die Strecke für den Einbau von Standard-Rohr-Schalldämpfern nicht aus.

 

Durch Winkelbauweise verbesserte Schalldämpfung Für beengte Platzverhältnisse

Die Modulbauweise Die Schalldämpfer der Baureihen AGM, AVM, AWM, ASD und TTS sind aufgrund ihrer Bauart beliebig kombinierbar. Vorteile Modulbauweise: Für die sichere Verbindung der Elemente müssen innen liegende Stützringe werkseitig vorgesehen werden. Für die Abdichtung sorgen extrabreite Dichtbänder und die ebenfalls extrabreiten Dichtmanschetten verbinden über den Außenmantel zwei Module.

  

AVM

Optimale Ausnutzung der vorhandenen Platzverhältnisse Für erhöhte Anforderungen an die Schalldämpfung können die Schalldämpfer verlängert werden Durch gezielte Auswahl der Schalldämpftechnik können genau die störenden Frequenzen bedämpft werden

AGM

AWM

ASD

Anschlussmanschette als Körperschallabsorber

13


Die Passiv-Sonderschalldämpfer Wenn es mal richtig eng wird Aufgrund der zum Teil sehr beengten Platzverhältnisse in Heizungsräumen sind nicht immer Schalldämpferlösungen mit Standardprodukten möglich. Hier kommen dann speziell konstruierte Schalldämpfer zum Einsatz, die beispielsweise in bestimmten Winkeln ausgeführt werden oder ihre Anschlüsse an einer vorgegebenen Position haben müssen. Die Kutzner + Weber-Fertigung ist auf diese Marktanforderungen bestens eingestellt und hat schon so manche „kreative“ Schalldämpferlösung realisiert.

„Wo Standardlösungen nicht greifen, hilft die Entwicklungsabteilung von Kutzner + Weber.“

Die LAS-Mündungsschalldämpfer Anwendungsbereich:

  

Für Nennweiten 80 mm Montage an der Mündung Für LAS-Betrieb geeignet

Vermeidung von Lärm in der Nachbarschaft Ein weiterer Sonderschalldämpfer wurde speziell entwickelt für die Mündung von Abgasanlagen mit 80 mm Nennweite. Der Aufbau des eigentlichen Dämpfkörpers entspricht dem der vorgenannten Passiv-Schalldämpfern der Typenreihe AGM. Er ist so konstruiert, dass die Verbrennungsluft einer LAS-Anlage eintreten kann. Diese Schalldämpfer sind typische Problemlöser für Lärmbelästigungen, die von der Schornsteinmündung in die Nachbarschaft übertragen werden. Der nachträgliche Einbau ist ohne größere Umbaumaßnahmen auszuführen.

Die konzentrischen Abgasschalldämpfer Zuluft und Abgas in Einem Diese Schalldämpfer sind eigens für den Einbau in konzentrische Abgasanlagen mit 80/125 mm Nennweite entwickelt worden. Der Aufbau des eigentlichen Dämpfkörpers entspricht dem der Passiv-Schalldämpfer der Typenreihe AGM. Sie sind doppelwandig aufgebaut, sodass im Ringspalt die Verbrennungsluft angesaugt werden kann und sind u. a. für Brennwertanlagen konzipiert. Sie verfügen serienmäßig über einen Kondensatablauf.

14

Anwendungsbereich:

  

Für Nennweite 80/125 mm Konzentrische Bauweise Für LAS-Betrieb geeignet


Die Passiv-Schalldämpfer für Großanlagen Auch große Nennweiten möglich Die Schalldämpfer der Typenreihe ARE sind für Großanlagen konzipiert und stehen ab einem Nenndurchmesser von 400 mm zur Verfügung. Aufbau Das Dämpfmaterial besteht aus Mineralfaser. Diese Mineralfaser ist durch ein Edelstahlvlies vor Abrieb geschützt. Zur Formgebung und Stabilität wird Lochblech eingesetzt. Die Böden der Schalldämpfer sind mit dem Mantel verschweißt. Dadurch sind diese Schalldämpfer bei größeren Überdrücken einsetzbar. Ein Kondensatablauf ist serienmäßig vorhanden.

Anwendungsbereich:

   

Überdruckdicht bis 5000 Pa Abgastemperatur bis 400° C Nennweiten 400 bis 800 mm Mündungsschalldämpfer mit angepasster Befestigung möglich

Funktionsweise Die bei Kutzner + Weber eingesetzte Mineralfaser ist sehr fein und offenporig strukturiert. Die Schallreduzierung in den PassivSchalldämpfer wird dadurch erreicht, dass der Schall auf dem Weg durch diese Fasern durch Reibung seine Energie abgibt. Um die optimale Mineralfaser zu finden, wurden verschiedene Typen nach DIN EN 29053-B beim Fraunhofer Institut für Bauphysik akustisch geprüft, wobei der Strömungswiderstand ermittelt wurde.

Dämpfeigenschaften Die Passiv-Schalldämpfer sind besonders geeignet zur Schallpegelminderung von mittleren und hohen Frequenzen. Ihre optimale Dämpfleistung steht zwischen 1000 und 2000 Hz zur Verfügung.

Einsatzbereich Die Schalldämpfer der Typenreihe ARE sind geeignet für den Einsatz bei allen Regelfeuerstätten und können uneingeschränkt bei Brennwertanlagen eingesetzt werden.

Vorteile:

   

Lange Lebensdauer durch hochwertigen Edelstahl 1.4571/1.4404 Hydrophobierte, kondensatabweisende Mineralfaser Mineralfaser durch Lochblech geschützt Akustisch geprüfte Mineralfaser nach DIN EN 29053-B (Strömungswiderstand)

Die Mittelkulissen

Vorteil:



Verbesserung der Schallpegelminderung

Für große Querschnitte ab Nennweite 350 mm wird die Schalldämpfung verbessert, wenn Mittelkulissen in die Schalldämpfer eingebaut werden. Die Mittelkulissen (Typ AME) werden in die AGM-Schalldämpfer Nennweite 350 mm und alle oben genannten Schalldämpfer der Typenreihe ARE eingebaut.

15


Die Reaktiv Resonatoren

Die Körperschallabsorber

Eine besondere Lösung braucht wenig Platz Zur Minderung einzelner, hervorstehender Pegelspitzen können Reaktiv Resonatoren eingesetzt werden. Diese Resonatoren werden seitlich entweder auf ein T-Stück oder auf einen PassivSchalldämpfer geflanscht. Eine individuelle Berechnung ist für die Dimensionierung unter Vorgabe der Frequenz und Temperatur erforderlich. Die Reaktiv Resonatoren werden ohne Fasermaterial ausgeführt und sind dadurch verschleiß-, wartungsfrei und robust.

Körperschallabsorber als Anschlussmanschetten verbinden auch leicht Die Körperschallabsorber aus EPDM vermindern die vom Wärmeerzeuger ausgehende Körperschallschwingungen auf die Abgasanlage und nehmen Wärmedehnungen auf. Sie sind besonders geeignet für den einfachen Geräteanschluss, zum Beispiel zwischen Kesselstutzen und der nachfolgenden Abgasanlage.

Vorteile:

Vorteile:

   16

Zur Minderung von Pegelspitzen bis zu 10 dB Für tiefe Frequenzen bis max. 400 Hz Äußerst geringer Platzbedarf

    

Einfacher Geräteanschluss Ausgleichsmöglichkeit bis zu 10 mm Druck- und kondensatdichter Anschluss bis 200 Pa Für Abgastemperaturen bis 200° C Nennweiten 80 bis 500 mm


Die Schlitzabsorber Unauffällig aber effektiv Bei dieser Art von Schalldämpfern ist es möglich, den Schall unmittelbar hinter der Schallquelle zu reduzieren. Die Schlitzabsorber sind in der Lage, auf die kompliziertesten Platzverhältnisse in Heizkesseln angepasst zu werden, um möglichst jeden Raum zur Schallpegelminderung nutzen zu können. Die Schlitzabsorber sind ein Ergebnis der engen Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik. Sie sind erstmalig von Kutzner + Weber zur Marktreife gebracht worden. Diese Methode der Schalldämpfung ist patentrechtlich geschützt. Aufbau Die hier eingesetzten porösen Absorber werden durch Scheiben mit schmalen Schlitzen nahezu vollständig abgedeckt. Über ein eigens dafür entwickeltes Programm erfolgt die Auslegung der Schlitzbreite und Schlitzabstände für einen festgelegten Frequenzbereich. So können die Schalldämpfer-Abmessungen vorgegeben werden.

Vorteile:



Abmessungen und Geometrie auf Kundenanforderung



Schalldämpfung auf engstem Raum



Besonders geeignet für den Einbau in Heizkessel



Große Gestaltungsfähigkeit in Form und Abmessung



Sehr robuste Bauweise



Bewährt im Serienbetrieb

Dämpfeigenschaften Ihre Dämpfung beginnt bereits bei einer Frequenz von ca. 125 Hz. Mit dieser Schalldämpferlösung kann eine Reduzierung des Summenpegels im Idealfall von bis zu 8 dB erzielt werden, was hörbar fast als eine Halbierung der Geräusche empfunden wird.

Funktionsweise Die Schlitzabsorber arbeiten ähnlich wie konventionelle Resonatoren. Sie können aber im Gegensatz zu z. B. HelmholtzResonatoren breitbandiger abgestimmt werden.

Diese Schlitzabsorber sind aus dem hochwertigen Kunststoff PPs gefertigt. Ihre Gehäuse sind vollständig überdruckdicht verschweißt.

• Diese Schlitzabsorber sind aus dem hochwertigen Edelstahl 1.4571/1.4404 gefertigt. Sie sind auch für den Einsatz bei höheren Temperaturen geeignet.

17


Zertifizierte Schallmessung Schallprobleme lösen Bei mittlerweile einigen hundert Objekten konnte Kutzner + Weber Schallprobleme auf der Grundlage einer Schallmessung lösen. Deshalb bietet Kutzner + Weber seinen Kunden nun einen umfangreichen Service. In Deutschland, Österreich, Ungarn und der Schweiz werden durch ein flächendeckendes Netz von Schallmesspartnern Schallmessungen angeboten. Alle Schallmesspartner müssen an Schulungen durch das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP), Brüel & Kjaer und Kutzner + Weber teilnehmen.

Jede Schallmessung wird mit Schallpegelmessgeräten der Klasse 1 durchgeführt.

18

„Schnelle Schallmessungen in ganz Deutschland, Österreich, Ungarn und der Schweiz.“


Bei dem Tiefton-Schalldämpfer TTS werden die Kammmern individuell auf einen vorher festgelegten Frequenzbereich berechnet. Eine Schallmessung liefert hierfür die erforderlichen Terz-Frequenzen.

Vorteile auf einen Blick





  

  

Garantierte Lösung des Schallproblems Kutzner + Weber übernimmt die Garantie für die Lösung des Schallproblems bei den Objekten, wo Schalldämpfer auf der Grundlage einer Schallmessung durch die hauseigene Anwendungstechnik ausgelegt wurden. Zertifizierte Schallmesspartner Schallmessungen werden nur von Unternehmen durchgeführt, die ständig an Schulungen durch das Fraunhofer Institut für Bauphysik, Brüel & Kjaer und Kutzner + Weber teilnehmen. Diese Unternehmen erhalten von Kutzner + Weber ein Zertifikat.

„Aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungen raten wir Geräuschprobleme auf der Grundlage einer Schallmessung zu lösen.“

Kostenoptimierte Schalldämpferlösung Aufgrund der vorhandenen Terzspektren können Schalldämpfer optimal ausgelegt werden, wodurch Überdimensionierungen vermieden werden. Schnelle Problemlösung Schallmessungen werden schnell und flexibel angeboten. Leichte Auswahl des zuständigen Schallmesspartners Im Internet unter www.kutzner-weber.de/Service kann der zuständige Schallmesspartner einfach ausgewählt werden. Für Deutschland und Österreich erfolgt die Auswahl der Messpartner über eine Postleitzahlen-Abfrage des Messortes. Kostengünstige Schallmessungen Die Schallmesspartner verlangen einheitliche Preise für die Durchführung von Schallmessungen, je nach Aufwand. Montage der Schalldämpfer Die Schallmesspartner können, durch ihre langjährige Erfahrung in der Abgastechnik, Schalldämpfer bei Bedarf nach Kundenanforderung montieren.

Nur ausgewählte und geschulte Partner bekommen das Kutzner + Weber-Zertifikat.

Schallpegelmessgerät der Klasse 1 Alle Schallmesspartner arbeiten mit einem anerkannten und zuverlässigen Schallpegelmessgerät der Klasse 1 von Brüel & Kjaer.

19


Kutzner + Weber GmbH FrauenstraĂ&#x;e 32 D-82216 Maisach Tel.: +49 (0) 81 41 / 9 57-0 Fax: +49 (0) 81 41 / 9 57-5 00 www.kutzner-weber.de info@kutzner-weber.de

Schalldämpferprogramm von Kutzner und Weber  

Abgasschalldämpfer von KW

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you