__MAIN_TEXT__

Page 1

Fotoroute Oberhenneborn - mit Klaus-Peter Kappest

Landschaft im Fokus nd! m Wegesra

pps a ...mit Fototi


›› Werden Sie zum Landschaftsfotografen!

Fotoroute Oberhenneborn mit persönlichen Tipps und Tricks vom Profi Entdecken Sie das Sauerland und das Bundesgolddorf Oberhenneborn von der fotografischen Seite. Gemeinsam mit dem bekannten Landschaftsfotografen Klaus-Peter Kappest haben wir diese Fotoroute entwickelt. Sie führt auf rund 9 Kilometern und mit 11 Stationen zu besonders aussichtsreichen Punkten. Unterwegs warten viele Tipps und anschauliche Beispiele zur professionellen Fotografie. Für den Laien verständlich und mit jeder Art von Kamera umzusetzen. Sie sollten für die Tour, je nach Lust und Fotolaune, ca. 3 bis 4 Stunden einplanen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und schöne Bilder... Klaus-Peter Kappest und das Dorfteam „Wir in Oberhenneborn“

Die Fotoroute direkt auf´s Handy... 9 km 235 m

3-4 Stunden 235 m


5 6

4 2

3

1

Startpunkt und Parkplatz 11

Ausführliche Wegbeschreibung... Ausgehend vom Startpunkt, dem Wanderparkplatz "Todesbruch" in Oberhenneborn, folgen Sie zunächst der Golddorfroute Oberhenneborn. Nach dem erfolgten Anstieg über die Wiese verlassen Sie zunächst die Golddorf-Route (diese zweigt nach links ab) und Sie biegen nach rechts auf den OH3 ab. Nach ca. 50 m erreichen Sie die erste Station der Fotoroute 1 . Nun folgen Sie dem OH3 bis Sie im Dorf auf die "Hauptstraße" (Hennetalstraße) gelangen und biegen dann nach links ab. Nach ca. 150 m sehen Sie das alte Backhaus auf der rechten Seite, die Station 2 der Fotoroute 2 . Im Anschluss überqueren Sie die Holzbrücke, passieren den Stall des Bauernhofes und wenden sich nach rechts auf die asphaltierte Straße. Nach ca. 200 m biegen Sie nach links ab (in Richtung der Kirche) und gehen, der Straße folgend, auf Wüllner´s Landgasthof zu. Kurz vor dem Landgasthof biegen Sie nach links in die Straße "Zum Kreuz" ein. Nach ca. 75 m gelangen Sie zur dritten Station 3 . Sie folgen nun für


7 8

9 10

längere Zeit der Golddorf-Route Oberhenneborn, zunächst mit dem Kreuzweg, bergan. Nach ca. 350 m biegt die Golddorf-Route nach links ab und es beginnt der Bienenlehrpfad - Sie folgen weiterhin der Golddorf-Route und erreichen nach weiteren 200 m den nächsten Fotopunkt 4 . Dem Zeichen der Golddorf-Route folgend biegt der Weg nach kurzer Zeit rechts ab und führt einen kleinen Anstieg die Wiese hinauf. Oben angekommen finden Sie auf der rechten Seite bereits die fünfte Station der Fotoroute 5 . Nun folgen Sie weiterhin dem goldenen "G" und passieren die Kreuzkapelle (tagsüber geöffnet). Nach einem weiteren Anstieg über die asphaltierte Straße (diese geht am Ende in einen Schotterweg über) erreichen Sie bald die nächste Station der Fototour - den "Selfie-Punkt" 6 . Gehen Sie nach dem Abschluss dieses Punktes ca. 15 m den Weg zurück und wandern Sie dann, zwischen den beiden Feldern, weiter entlang der Golddorf-Route, bis Sie eine alte Scheune sehen. Auf diese laufen Sie zu und verlassen die Golddorf-Route nun wieder. Direkt nach der Scheune gelangen Sie auf eine Landstraße und wenden sich nach


links. Nach ca. 50 m biegen Sie wieder nach rechts ab und folgen weiter der asphaltierten Straße. Nach wenigen Metern erreichen Sie die Station "Goldener Schnitt" 7 und direkt nach ca. weiteren 300 m die Station "Goldener Schnitt bei Landschaftsbildern" 8 . Sie folgen dann der asphaltierten Straße weiter, welche nach einigen Metern in einen Schotterweg übergeht. Nach der "Bank zwischen den 3 Birken" erreichen Sie schon bald einen Wendeplatz. An dieser Stelle biegen Sie scharf links ab und folgen dem Weg bis Sie zum Höhepunkt der Fotoroute gelangen - dem Panoramablick "Am Hömberg" 9 .

Aussicht auf Oberhenneborn

SGV-Hütte "Eulennest

Gehen Sie auf dem Weg weiter und biegen an der nächsten Kreuzung nach links auf den OR2 ein. Nach einem kurzen Abstieg finden Sie bereits die nächste fotografische Aufgabe 10 . Nun wandern Sie weiter auf dem Wanderweg OR2 bis Sie, in Höhe der Kapelle in Oberrarbach, wieder an eine befahrene Straße gelangen. Dieser folgen Sie für ca. 50 m nach rechts (achten Sie auf den Verkehr!) und biegen Sie dann wieder nach rechts auf den asphaltierten Wirtschaftsweg ab. Diesem Weg folgen Sie nun für 1,5 km bis Sie die SGV-Hütte "Eulennest" erreichen. Die nächste Fotostation liegt am Bach unterhalb der SGV-Hütte, zur der ein gut sichtbarer Pfad führt 11 . Nachdem Sie diese Station absolviert haben, kehren Sie zur SGV-Hütte zurück und biegen nach links auf den Wanderweg in Richtung Oberhenneborn ab. Nach rund 900 m erreichen Sie Oberhenneborn und Ihren Ausgangspunkt, den Wanderparkplatz am "Todesbruch".


Das Highlight der Fotoroute: Der Panoramablick auf dem Hömberg

›› Keine Frage der Technik!

© Fotolia, ViDi Studio

Beim Erleben dieser Wanderung geht es nicht zwingend um den Einsatz hochwertiger Technik, sondern um das Verständnis für eine aussagekräftige Bildsprache und das Erlebnis in der Natur. Die Fotoroute Oberhenneborn ist also sowohl mit einer guten Handykamera als auch mit professionellem Equipment gleichermaßen erlebbar!

›› Der richtige Augenblick... Ob eine Fotografie gefällt oder nicht, hängt weniger von der eingesetzten Kameratechnik ab. Entscheidend ist die Bildaussage: Was ist auf dem Bild zu sehen? Die wichtigste Regel lautet dabei: Weniger ist mehr! Je weniger auf einem Bild ist, desto leichter kann man es verstehen und desto größer sind die Chancen, dass es den Betrachtern, und natürlich Ihnen selbst, gefällt.


›› Klaus-Peter Kappest

Lernen Sie vom Fotokünstler! Garantiert unmanipulierte Originalfotos – stimmungsvoll, emotional und farbintensiv – bilden die Grundlage der Arbeit von Klaus-Peter Kappest. Der freischaffende Fotograf lebt in seiner Wahlheimat, dem Sauerland. Seine große Liebe gehört aber schon seit vielen Jahren auch dem Norden Europas. Seit über 30 Jahren ist er jährlich mehrere Wochen in Finnland sowie manchmal auch in Norwegen, Schweden und der Arktis unterwegs, um Reisereportagen zu erstellen. Den Schwerpunkt seiner Arbeit bildet die Tourismus- und Industriefotografie im Sauerland. Er macht einen großen Teil der Fotos für den Schmallenberger Sauerland Tourismus, den Rothaarsteig und fotografiert für viele Hotelbetriebe, Handwerker und Industriebetriebe der Region.

FOTOWORKSHOPS UND -WANDERUNGEN Ob Tagesseminar oder Intensivkurs - lernen Sie von und mit Klaus-Peter Kappest die Welt der Fotografie kennen. Weitere Informationen zu seinen Fotoworkshops im Schmallenberger Sauerland, seinen Publikationen und Bildern für die eigenen 4 Wände finden Sie online unter:

WWW.KAPPEST.DE


Natur. Gesund. Leben. uns Wir freuen uch! es auf Ihren B

Ihre Gastgeber: Christiane & Georg Wüllner

H�������������� 13 57392 S������������ -O������������ T������: 02971 / 87404 ��������������-�����������.�� ������������� ��� K����: 12.00 - 14.00 U�� ��� ��� 17.30 - 20.30 U��. D������� R������!

���.���������-�����������.�� WEITERE INFORMATIONEN Schmallenberger Sauerland Tourismus Poststraße 7, 57392 Schmallenberg Telefon: 02972 - 97400 info@schmallenberger-sauerland.de Im Ort: Wüllner´s Landgasthof Hennetalstraße 13, 57392 Schmallenberg Telefon: 02971 / 87404 info@wuellners-landgasthof.de

WWW.OBERHENNEBORN.DE Benutzung des Wanderweges und der fotografischen Einrichtungen (Stative, Bilderrahmen, etc.) auf eigene Gefahr. Für Schäden wird nicht gehaftet! Bitte beachten Sie die persönlichen Rechte am Bild und fotografieren nicht ungefragt fremde Personen.

Profile for Schmallenberger Sauerland

Fotoroute Oberhenneborn - mit Klaus-Peter Kappest  

Entdecken Sie das Sauerland und das Bundesgolddorf Oberhenneborn von der fotografischen Seite. Gemeinsam mit dem bekannten Landschaftsfotogr...

Fotoroute Oberhenneborn - mit Klaus-Peter Kappest  

Entdecken Sie das Sauerland und das Bundesgolddorf Oberhenneborn von der fotografischen Seite. Gemeinsam mit dem bekannten Landschaftsfotogr...