Page 1


Ueckermünder Stadtreporter

- 2 -

Nr. 09/18

Wir im Autohaus Jenz Krumnow sind seit 1990 der Volkswagen Partner in Ueckermünde. In unserem Team aus 20 MitarbeiterInnen legen wir besonderen Wert auf individuelle Beratung und höchste Qualität in Service, Vertrieb und Werkstatt. Auch deshalb vertrauen unsere Kunden uns seit vielen Jahren.

Wir im Autohaus Jenz Krumnow sind seit 1990 der Volkswagen Partner in Ueckermünde. In unserem Team aus 20 MitarbeiterInnen legen wir besonderen Wert auf individuelle Beratung und höchste Qualität in Service, Vertrieb und Werkstatt. Auch deshalb vertrauen unsere Kunden uns seit vielen Jahren.

Für den Bereich Service suchen wir eine/n

Für den Bereich Service/Werkstatt suchen wir eine/n

Teiledienstmitarbeiter/-in

Kfz-Mechatroniker/-in, Kfz-Mechaniker/-in oder Kfz-Elektriker/-in

Das sind Ihre Aufgaben: - Sie setzen sich für eine termingerechte Fertigstellung der Fahrzeuge und die Zufriedenheit Ihrer Kunden ein - Sie denken und handeln kundenorientiert - Sie erkennen die Wichtigkeit einer aktiven Vermarktung von Volkswagen Original Teilen und Zubehör - Sie leisten einen wichtigen Beitrag für den Umsatz des Servicegeschäftes in unserem Autohaus Das bringen Sie mit: - Sie haben eine kaufmännische und/oder technische Ausbildung - Sie möchten Ihre Fähigkeiten in eine logistische Aufgabe einbringen - fundierte Produktkenntnisse und organisatorische Fähigkeiten helfen Ihnen bei der Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufes im Teiledienst Das können Sie erwarten: - eine abwechslungsreiche Aufgabe - einen modernen Arbeitsplatz - die Möglichkeit zur Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen - ein sympathisches Team von Kolleginnen und Kollegen Sie arbeiten gern in einem dynamischen, mittelständischen Unternehmen und möchten einen vielfältigen, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit Perspektiven betreuen? Dann bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Ihrem Gehaltswunsch und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bei uns.

Das sind Ihre Aufgaben: - die Bearbeitung von Reparaturaufträgen – präzise, termingerecht und qualitätsbewusst - Offenheit und Engagement gegenüber den immer wieder neuen Herausforderungen durch die rasante technische Entwicklung unserer Fahrzeuge Das bringen Sie mit: - eine entsprechende Berufsausbildung und erste praktische Erfahrungen - gute Kenntnisse über computergestützte Reparatur und Wartung sowie modernste Diagnosemethoden - Engagement und Offenheit für neueste Entwicklungen und technische Möglichkeiten - die Bereitschaft, ständig dazuzulernen - Lust auf die Optimierung der Qualität im Sinne der Kundenzufriedenheit Das können Sie erwarten: - abwechslungsreiche Aufgaben an einem modernen Arbeitsplatz - die Möglichkeit zur Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen - ein sympathisches Team von Kolleginnen und Kollegen Sie arbeiten gern in einem dynamischen, mittelständischen Unternehmen und möchten einen vielfältigen, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit Perspektiven betreuen? Dann bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Ihrem Gehaltswunsch und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bei uns.


Nr. 09/18

- 3 -

Ueckermünder Stadtreporter

Die Gemeinde Uckerland sucht

zum 01.11.2018 • befristet bis zum 31.10.2019 eine pädagogische Fachkraft zum Einsatz in den Kindertagesstätten der Gemeinde Uckerland. Die Gemeinde Uckerland ist Träger von drei Kindertagesstätten mit verschiedenen Konzepten. Die Fachkraft muss fachlich, persönlich und gesundheitlich geeignet sein. Fachlich geeignete pädagogische Fachkräfte sind Fachkräfte mit der erworbenen Berufsbezeichnung staatlich anerkannte Erzieherin/anerkannter Erzieher oder Fachkräfte mit gleichwertigen und zugleich gleichartigen Qualifikationen. Der Einsatz erfolgt in Teilzeit mit max. 30 Stunden/Woche. Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Erwartet wird selbständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Kreativität. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, wird gebeten, einen ausreichend großen frankierten Umschlag beizulegen.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 30.09.2018 an: Gemeinde Uckerland Frau Dominik-Pfau Kennwort: „Pädagogische Fachkraft“ Lübbenow/Hauptstraße 35 17337 Uckerland

Sparen mit

www.uckerstrom.de Tel. 03984 853-0

- Eine Marke der Stadtwerke Prenzlau


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

-4-

Nr. 09/18

Die nächste Ausgabe des UECKERMÜNDER STADTREPORTERS erscheint am FREITAG, DEM 19.10.2018. Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen ist DONNERSTAG (!), DER 04.10.2018, 10:00 UHR. Die nächste Ausgabe bereits ab 12.10. online lesen:

www.ueckermuende.de/stadtreporter.html presse@ueckermuende.de • Fax: 039771/28499

Hinweis auf im Internet erfolgte öffentliche Bekanntmachungen Auf der Homepage der Stadt Seebad Ueckermünde sind auf der Grundlage des § 11 Absatz 1 der Hauptsatzung unter www.ueckermuende.de/veroeffentlichungen.html (Bereiche Bekanntmachungen und Satzungen/Verordnungen) folgende öffentliche Bekanntmachungen erfolgt: veröffentlicht am 21.08.2018:  4. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Seebad Ueckermünde (Landkreis VorpommernGreifswald) vom 03.07.2014

Finanzausschuss In der letzten Ausgabe informierten wir über die Neuwahl der Fachausschüsse in der letzten Stadtvertretersitzung. Mitglied im Finanzausschuss ist auch Silvana Florin. Sie ist jedoch nicht als sachkundige Einwohnerin im Finanzausschuss tätig, sondern als Stadtvertreterin für die SPD-Fraktion.

Öffentliche Bekanntmachung: Versteigerung von Fundsachen Das Seebad Ueckermünde wird am Dienstag, dem 23. Oktober 2018, in der Zeit von 15:30 bis 17:30 Uhr auf dem Stadtbauhof Ueckermünde, Ueckerstraße 4 a in 17373 Ueckermünde, eine öffentliche Versteigerung von Fundsachen durchführen. Die Besichtigung der zu versteigernden Fundstücke ist ab 15:00 Uhr möglich. Zur Versteigerung gelangen ausschließlich Gegenstände, deren Aufbewahrungsfrist am 22. Oktober 2018 abgelaufen ist, also seit mindestens sechs Monaten im Fundbüro verwahrt wurden. Versteigert werden u.a. 33 Fahrräder, eine Jacke, ein Pullover, ein Rucksack, ein Handy, eine Herrenuhr sowie eine Brille. Teilnehmen an der Versteigerung kann jeder, der voll geschäftsfähig ist oder die Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters zur Teilnahme am Bieten vorlegen kann. Bei Letzteren muss die Höhe des Gebotes festgelegt sein. Die Fundsachen werden meistbietend gegen Barzahlung versteigert. Die Ersteigerung erfolgt im augenscheinlichen Zustand unter Ausschluss jeder Gewährleistung. Ersteigerte Sachen werden sofort gegen Bargeld und unter Vorlage des Personalausweises abgegeben. Personen, die an den Versteigerungs-

DER Bürgermeister Gratuliert zum

Geburtstag 14.09. Frau Frau Frau 15.09. Frau Herr 16.09. Frau 17.09. Herr 19.09. Herr Herr 20.09. Frau 21.09. Frau 22.09. Herr Frau 23.09. Herr 24.09. Frau 26.09. Herr Frau 27.09. Frau 28.09. Herr Herr Herr 29.09. Frau Frau 30.09. Herr Frau 01.10. Herr 02.10. Frau 04.10. Herr 05.10. Frau Frau 06.10. Frau Herr 07.10. Frau 09.10. Frau 10.10. Herr Frau 12.10. Frau Herr 13.10. Frau 15.10. Frau Frau Frau 16.10. Herr Herr 17.10. Herr Frau Frau 18.10. Frau Herr

Karin Kitschke Rosemarie Struck Edith Theel Linda Gude Wilhelm Lücke Helga Hantke Alexander Glause Horst Henkel Dr. Bernd Tschochner Ilse Stein Irmgard Mielke Uwe Rohde Elfriede Sauer Wolfgang Braun Renate Schmidt Heiner Hetz Ingrid Korth Frieda Schreen Dieter Kantow Bernd Kitschke Ulrich Kühl Sybille Feldhahn Annelie Trester Hans Rose Renate Rusch Reinhard Zollatz Hannelore Haubold Herbert Weber Marie-Luise Hansen Erna Simon Irma Radloff Werner Redepenning Elli Blazejewicz Eva-Maria Klinz Werner Brendemühl Erika Broese Christel Joachim Gerd Siemon Anni Kittel Helga Augstein Lissi Drange Monika Kunow Siegfried Brauer Jörg Stehling Dieter Dewitz Else Esperling Brigitta Wagenführ Brigitte Antusch Walter Thalheim

zum 75. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 95. Geburtstag zum 95. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 90. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 95. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 90. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 90. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 90. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 90. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 85. Geburtstag

gegenständen noch Rechte geltend machen wollen, müssen diese bis zum 19. Oktober 2018 während der Öffnungszeiten des Rathauses im Fundbüro, Am Rathaus 5, 17373 Ueckermünde, anmelden. Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Roloff im Ordnungsamt, Telefon 039771/28466.

Sprechzeiten im Einwohnermeldeamt des Amtes „Am Stettiner Haff“ Dienstag 09:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 17:30 Uhr Donnerstag 09:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr

Außenstelle Am Rathaus 4 (Eingang grüne Tür auf der linken Seite vor dem Torbogen)

ACHTUNG! Die Faxnummern im Rathaus: Bürgermeister Kämmerei/Hauptamt Ordnungsamt Bauamt Touristik-Info

039771/284 18 039771/284 99 039771/284 9073 039771/284 70 039771/284 9055

www.ueckermuende.de/buerger.html


Nr. 09/18

Schießwarnung Der Truppenübungsplatz (TrÜbPl) Jägerbrück gibt folgende Sperrzeiten bekannt: 14.09., 07:00 - 15:00 Uhr, 17.09., 07:00 - 17:00 Uhr, 18.09., 07:00 - 17:00 Uhr, 19.09., 07:00 - 17:00 Uhr, 20.09., 07:00 - 17:00 Uhr, 21.09., 07:00 - 15:00 Uhr, 22.09.,07:00 - 15:00 Uhr, 24.09., 07:00 - 17:00 Uhr, 25.09., 07:00 - 01:00 Uhr, 26.09., 07:00 - 17:00 Uhr, 27.09., 07:00 - 01:00 Uhr, 01.10., 07:00 - 17:00 Uhr, 02.10., 07:00 - 17:00 Uhr, 04.10., 07:00 - 17:00 Uhr, 05.10., 07:00 - 18:00 Uhr, 06.10., 07:00 - 15:00 Uhr, 15.10., 07:00 - 17:00 Uhr, 16.10., 07:00 - 24:00 Uhr, 17.10., 07:00 - 24:00 Uhr, 18.10., 07:00 - 17:00 Uhr, 22.10., 07:00 - 17:00 Uhr, 23.10., 07:00 - 24:00 Uhr, 24.10., 07:00 - 17:00 Uhr, 25.10., 07:00 - 24:00 Uhr, 29.10., 07:00 - 17:00 Uhr, 30.10., 07:00 - 17:00 Uhr. Das unbefugte Betreten des Truppenübungsplatzes und das widerrechtliche Aneignen von Munition und Munitionsteilen sind verboten. Vorsicht! Blindgänger, Übungen von Kampffahrzeugen, Fahren mit Tarnlicht, Straßenverschmutzungen, unbeleuchtete und getarnte Fahrzeuge sind eine ständige Gefahr auf dem Truppenübungsplatz. Achtung Lebensgefahr! Gesperrte Geländeteile sind durch Verbots- und Hinweisschilder bzw. Schranken und Verkehrszeichen gekennzeichnet.

Polizei vor Ort: Bürgersprechstunde Das Polizeirevier Ueckermünde bietet in der „Gartenstadt Ueckermünde“ in einem Büro des Freizeitzentrums am Haffring 20 eine Bürgersprechstunde an. Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr wird die Kontaktbereichsbeamtin Polizeihauptkommissarin Bianca Rippel (Foto), ggf. eine Vertretung, zu den Sprechstunden vor Ort sein.

Öffnungszeiten Klappbrücke täglich Montag bis Freitag 08:00 bis 08:15 Uhr 10:00 bis 10:15 Uhr 13:00 bis 13:15 Uhr 15:00 bis 15:15 Uhr 19:00 bis 19:15 Uhr an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich 17:00 bis 17:00 Uhr Oktober täglich 10:00 bis 10:15 Uhr 13:00 bis 13:15 Uhr Hafenmeister: 0151/64910748

-5-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Der Stadtpräsident informiert: Liebe Einwohner von Ueckermünde, wenn Sie Anliegen, Vorschläge oder Hinweise an die Stadtvertretung, oder auch an mich als Stadtpräsidenten herantragen wollen, besteht dazu über nachfolgende Kontaktadresse die Möglichkeit einer Terminvereinbarung. Aber auch die schriftliche Einreichung von Fragen oder Problemen ist möglich. Wenden Sie sich bitte in beiden Fällen an die Stadtvertretung Ueckermünde Der Stadtpräsident Am Rathaus 3 (Schloss), Zimmer 225 17373 Ueckermünde Telefon: 039771/28413 Fax: 039771/28418 E-Mail: stadtpraesident@ ueckermuende.de Mit freundlichen Grüßen Andreas Texter

Sprechtag der Rentenversicherung Die Deutsche Rentenversicherung bietet einmal im Monat einen Sprechtag in Ueckermünde an. Jeden letzten Donnerstag im Monat finden jeweils von 08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 15:00 Uhr Beratungen im Rathaus, Am Rathaus 3, 1. Obergeschoss, Zimmer 202, statt. In dieser Zeit können Ratsuchende nach vorheriger Anmeldung kostenlos Hilfe und Beratung in allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten. Nächster Sprechtag: 27.09.. Telefonische Beratungen und die Aufnahme von Anträgen sind am Sprechtag jedoch nicht möglich. Terminvereinbarungen sind unter Angabe der Versicherungsnummer unter 03973/280560 oder online unter www.deutsche-ren tenversicherung-nord.de möglich.

Blaue Papiertonne - Abholung Ueckermünde 1: Entleerung Dienstag, 18.09./16.10. Abfuhr mit Seitenlader: Am Gewerbepark, Ahornweg, Am Tierpark, Am Wiesengrund, Anklamer Str., Backofenweg (v. Grüner Weg), Belliner Str., Bornkamp, Bremer Str., Chausseestr., Eckbusch, Eggesiner Str., Feldstr., Gerichtsstr., Greifswalder Str., Grüner Weg, Haffstr., Hamburger Str., Heideweg, Jägersteig, Kamigstr., Klaus-StörtebekerWeg, Lübecker Str., Neuendorfer Str., Oststr., Parkweg, Reeperbahn, Rochower Str., Rostocker Str., Schnake, Schulweg, Siedenfeld, Stralsunder Str., Wismarer Str., Rochow

Ueckermünde 2: Entleerung Dienstag, 18.09./16.10. Abfuhr mit Hecklader: Ackerhof, Altes Bollwerk, Am Schützenwald, Am Schwarzen See, Am Strand, Am Ueckerdamm, An der Volksbühne, Apfelallee, A.-Bartelt-Str., Bergstr., Burgsteig, Dr.-G.-Bodeck-Str., Bornbruchweg, Fischerstieg, Gartenstr., Goethestr., Grabenstr., Hirtenstieg, Hospitalstr., J.-S.Bach-Str., Kanalweg, Kastanienallee, Kirchgasse, Klockenberg, Kranichstr., Liepgartener Str., Lübecker Str. Ausbau, Markt, Neues Bollwerk, Pattenser Str., Ravensteinstr., Reiherstieg, Ringstr., RobertKoch-Str., Rosenmühler Weg, Sander Str., Schafbrückweg, Schäferweg, Schulstr., Schwarzer Weg, Töpferstr., Ueckerstr., Usedomer Str., Wallstr., Weg am Rosengarten, Wiesenstr., Winkelstr., Zarowmühl, Zum Strand

Bellin, Berndshof: Entleerung Samstag (!), 06.10. Abfuhr mit Seitenlader Die Entleerung erfolgt ab 06:00 Uhr.

Die Friedhofsverwaltung Ueckermünde der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten GmbH mit Sitz in der Belliner Straße erreichen Sie unter der Rufnummer

039771/536821

Dienstags anwaltliche Beratung im Rathaus Jeden Dienstag von 15:00 bis 16:00 Uhr können Personen, die bedürftig im Sinne des Beratungshilfegesetzes sind, ohne Termin und Beratungshilfeschein eine kostenfreie Rechtsberatung durch ortsansässige Rechtsanwälte im Verwaltungsgebäude Am Rathaus 3, 1. OG, Zimmer 202, in Anspruch nehmen. Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung haben u.a. Anspruchsberechtigte nach dem SGB II („Hartz IV") und kinderreiche Familien mit eher unterdurchschnittlichem Familieneinkommen. Die nächste Abholung „Gelber Sack“ in Ueckermünde mit den Ortsteilen Bellin und Berndshof sowie in Rochow erfolgt am:

Montag, 24. September Montag, 08. Oktober Die Bereitstellung der Säcke muss bis 06:00 Uhr erfolgen!


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

-6-

Nr. 09/18

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Seebad Ueckermünde Einleitungsbeschluss über den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. B(v)-42 „Erweiterung des Pflegeheimes Pommernmühle“ Die Stadtvertretung der Stadt Seebad Ueckermünde hat in ihrer Sitzung am 21.06.2018 dem Antrag des Vorhabenträgers zugestimmt und die Einleitung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahrens gemäß § 12 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) im beschleunigten Verfahren nach § 13a Absatz 1 Nr. 1 i.V.m. § 13 Absatz 2 und 3 BauGB für das Gebiet in Ueckermünde, Liepgartener Straße 88 a, umgrenzt im Norden durch das Grundstück und Gebäudeteile des Pflegeheimes „Pommernmühle“ sowie Wohn- und Gewerbeflächen (Flurstücke 265/1, 265/2, 266, 267/2 tlw. und 270/7), im Osten durch Grünfläche und Wohnbebauung (Flurstücke 269/1 und 269/9), im Süden durch einen Weg, Wohnbebauung sowie Grünfläche (Flurstücke 269/9, 269/10, 268/1 und 268/2), im Westen durch die Liepgartener Straße (Flurstück 324/7), gelegen auf den Flurstücken 267/1 und 267/2 tlw., der Flur 5, Gemarkung Ueckermünde beschlossen. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. B(v)-42 „Erweiterung des Pflegeheimes Pommernmühle“ soll die Erweiterung des vorhandenen Pflegeheimes planungsrechtlich sichern. Beabsichtigt ist die Erweiterung der bestehenden Einrichtung um 40 Betten. Der Eigentümer verpflichtet sich entsprechend § 12 Absatz 1 BauGB zur Übernahme der Kosten für die Aufstellung des Bebauungsplanes einschließlich aller erforderlichen Fachgutachten. Im Rahmen des Verfahrens ist ein Durchführungsvertrag gemäß § 12 BauGB zwischen dem Eigentümer (Vorhabenträger) und der Stadt Seebad Ueckermünde zur Regelung der Umsetzung der Planung abzuschließen. Die Größe der Grundfläche gemäß § 19 Absatz 2 Baunutzungsverordnung (Bau NVO) wird weniger als 20.000 m² betragen. Anhaltspunkte für die Beeinträchtigung der Natura 2000Gebiete bestehen nicht. Von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Absatz 1 und § 4 Absatz 1 BauGB wird abgesehen. Von einer Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 BauGB, vom dem Umweltbericht nach § 2a BauGB, von der Angabe nach § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind sowie von der zusammenfassenden Erklärung gemäß § 10a Absatz 1 BauGB wird abgesehen. Der Beschluss wird hiermit gemäß § 2 Absatz 1 Satz 2 i.V.m. §

13a Absatz 3 BauGB ortsüblich bekanntgemacht. Die Öffentlichkeit kann sich in der Zeit vom 24.09.2018 bis 09.10.2018 über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung im Bau- und Ordnungsamt der Stadt, Am Rathaus 5, Zimmer 210, während der Dienststunden Mo/Mi/Do Dienstag Freitag

08:00 - 11:30 Uhr und 13:00 - 15:30 Uhr 08:00 - 11:30 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr 07:30 - 12:00 Uhr

unterrichten und sich zur Planung äußern. Diese öffentliche Bekanntmachung kann auch unter www.ueckermuende.de in der Rubrik „Bauen & Wohnen/Bauleitplanung/Aktuelle Beteiligungsverfahren“ eingesehen werden. Ueckermünde, den 14.09.2018

Jürgen Kliewe 1. stellv. Bürgermeister

Siegel

Verbundene Europa– und Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 Einreichung von Vorschlägen für die Besetzung des Wahlausschusses der Stadt Seebad Ueckermünde Voraussichtlich am 26.05.2019 finden die verbundenen Europa- und Kommunalwahlen statt, mithin auch die Wahl der Stadtvertretung Ueckermünde. Das Landes- und Kommunalwahlgesetz M-V vom 16. Oktober 2010 (LKWG M-V) legt fest, dass für jede Wahl, so auch für die Wahl der Stadtvertretung, ein Gemeindewahlausschuss erforderlich ist. Im Januar 2014 wurden vier Wahlberechtigte seinerzeit vor den Kommunalwahlen im Mai 2014 in den städtischen Wahlausschuss berufen. Mit der beabsichtigten Neubestellung des Wahlausschusses wird die Amtszeit des bisherigen Wahlausschusses enden (§ 10 Absatz 4 LKWG M-V). Entsprechend § 10 Absatz 1 Satz 4 LKWG M-V werden die Mitglieder des

Wahlausschusses von der Wahlleitung aus dem Kreis der Wahlberechtigten berufen, wobei § 12 Absatz 2 LKWG M-V entsprechende Anwendung findet. Die Besetzung des Wahlausschusses soll den Mehrheitsverhältnissen der Parteien und Wählergruppen in der Gemeindevertretung entsprechen. Die Mitglieder des Wahlausschusses können aus dem gesamten Wahlgebiet, also dem Territorium der Stadt Seebad Ueckermünde, kommen. Hiermit bitte ich alle Parteien und Wählergruppen, mir bis zum 31. Oktober 2018 entsprechende Vorschläge zu unterbreiten. Verzichtet eine Partei oder Wählergruppe darauf, Vorschläge zu unterbreiten, bleiben diese Sitze frei. Unabhängig da-

von, ob genügend Vorschläge eingehen, ist aber die gesetzliche Mindestanzahl von vier Beisitzern neben der Wahlleitung im Wahlausschuss zu gewährleisten. Kann die Mindestanzahl mangels Vorschlägen nicht erreicht werden, sind die fehlenden Mitglieder von der Walleitung gemäß § 10 Absatz 1 Satz 5 LKWG M-V nach eigenem Ermessen zu berufen. Hinweis: Entsprechend § 7 Absatz 3 LKWG M-V dürfen Bewerberinnen oder Bewerber und Vertrauenspersonen für Sitze in der Stadtvertretung nicht Mitglied der Wahlorganisation sein, das bedeutet, nicht im Wahlausschuss tätig werden.

Soyeaux Stadtwahlleiterin


Nr. 09/18

-7-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern, Badenstraße 18, 18439 Stralsund

Einladung zur 3. öffentlichen Informationsveranstaltung für das Natura 2000 Gebiet „Peeneunterlauf, Peenestrom, Achterwasser und Kleines Haff“ am 19.09.2018 in Ueckermünde StALU Vorpommern stellt Ergebnisse der Managementplanung vor Unter Federführung des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern wird derzeit ein Managementplan für das Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Gebiet) „Peeneunterlauf, Peenestrom, Achterwasser und Kleines Haff“ (EU-Code DE 2049-302) erarbeitet. Der nun vorliegende Entwurf des Managementplanes wird im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 19. September 2018 um 17:00 Uhr im Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern, DS Ueckermünde, Kastanienallee 13 in 17373 Ueckermünde, vom beauftragten Planungsbüro zusammenfassend vorgestellt.

Hierzu lädt das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern alle am Gebiet interessierten Bürgerinnen und Bürger, Grundeigentümer und die hier tätigen Flächennutzer, wie auch Medienvertreter zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ein.

Weitere Informationen und Dokumente befinden sich auf der Internetseite www. stalu-mv.de/vp/Themen/Naturschutz-und -Landschaftspflege/Natura-2000/Manage mentplanung/DE-2049-302-Peeneunter lauf-Peenstrom-Achterwasser-und-Klei nes-Haff.

Achtung: Bootskrautung an Uecker und Randow Im Auftrag des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern führt die FSG Forst Service & GWU GmbH & Co. KG Mäharbeiten an und in der Uecker im Bereich von Eggesin bis Nieden sowie an und in der Randow im Bereich von Löcknitz bis Eggesin durch. Hier kann es in der folgenden Zeit zu Einschränkungen kommen: Uecker 36. bis 41. KW. Vor dem zu erwartenden Krautteppich wird eine Ausstiegsmöglichkeit für Kanus mittels Ponton geschaffen. Weitere Auskünfte: Telefon 039754/51548.

Mit Block und Kamera in Ueckermünde unterwegs 1. Spatenstich zum Discounter (Kl) Lange Zeit hat es gedauert, bis endlich auf dem Grundstück Belliner Straße 67 Taten folgen. Eine fast unendliche Geschichte mit vielen Grundstückspokereien, zahlreichen Projektentwicklern und Investoren sowie einer langen Entwicklungsphase für den entsprechenden Bebauungsplan folgten. Ein Teil des Grundstückes ist für die Errichtung eines Discounters vorgesehen. Der ursprüngliche Projektentwickler versuchte verständlicherweise aus dem Grundstück Kapital zu schlagen und war mit vielen potenziellen Bauherren im Gespräch. Erst seit die Engler Beteiligungen GmbH aus Gelsenkirchen vor einigen Monaten Eigentümer der Fläche wurde, tat sich etwas. Inzwischen ist der Bauantrag für den zu errichtenden Netto Markendiscount erteilt, die Leistungen sind vergeben. Geschäftsführer Gernot Engler gestand, dass er den Bau des Marktes eigentlich an fremde Firmen vergeben wollte, doch es fand sich kein Unternehmen, das diesen Auftrag zeitlich realisieren konnte. Alle stehen sehr gut in Arbeit. Also wurde Anfang August entschieden, dass die Terraplan GmbH nun die Markterrichtung übernimmt. Die Arbeiten gehen im September richtig los. Der Markt soll nicht, wie zuvor angedeutet, zum Weihnachtsfest, sondern nun im ersten Quartal 2019 eröffnet werden. Alles andere ist durch den Prozess der Firmensuche unrealistisch. Die Errichtung des Netto Markendiscount wird Auswirkungen auf das Haff-Center haben, wie es bereits in der Begründung

zum Bebauungsplan hieß. Trotzdem halten die Besitzer des Haff-Centers an ihren Umbauplänen fest, um das 1992 eröffnete Center zu erhalten und qualitätsmäßig an den heutigen Bedarf anzupassen.

Foto: 1. Spatenstich zum neuen Netto Markendiscount am 15. August: (v.l.n.r.) Geschäftsführer Gernot Engler, Bauamtsleiter Jürgen Kliewe und Patrick Muranko, Gebietsleiter ExpansionOst bei Netto Marken Discount

Asphaltierter Backofenweg (Kl) Am 23. und 24. August brachten Mitarbeiter der Firma STRABAG auf den Straßenkörper des Backofenweges eine Asphaltdeckschicht auf. Die Stadt hatte zunächst 2012 die Straße ohne Deckschicht bauen lassen, um bei den zu vermutenden Lasten der Baufahrzeuge keine Zerstörungen in Kauf zu nehmen. Die nun aufgebrachte Deckschicht sichert eine lange Lebensdauer der Anliegerstraße, denn der Hauptlastverkehr ist durch das Errichten der Häuser und Andecken der Grundstücke erfolgt. Die Anlieger mussten sich in den zwei Tagen der Bauarbeiten einschränken, denn sie konnten mit dem Auto nicht auf Ihre Grundstücke. Dafür haben sie jetzt eine wirklich schöne und neue Straßenoberfläche.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Neubau beginnt am Bollwerk (Kl) Mitte August begannen die Bauarbeiten zum Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses auf der bislang freien Fläche Altes Bollwerk 12. Die Vorbereitungsarbeiten nahmen mehrere Jahre in Anspruch. Die Stadt hatte wegen des hervorragenden Platzes direkt vor dem Schloss und neben dem Bürgersaal einen städtebaulichen Wettbewerb veranstaltet, mit dem Grundgedanken des künftigen Baukörpers herausgearbeitet wurden. Er sollte eine modernen Formensprache haben, sich aber trotzdem

JVA-Abriss beendet (Kl) Der größte Teil der ehemaligen Justizvollzugsanstalt ist Geschichte. Auf der gesamten, der Stadt Ueckermünde gehörenden Teilfläche sind die Gebäude mit Ausnahme des früheren Speiseraumes verschwunden. Gefördert wurde der gesamte Abbruch durch das Wirtschaftsministerium des Landes MecklenburgVorpommern mit einer Förderhöhe von 90 Prozent. Nach einer Ausschreibung konnte sich die in Ueckermünde ansässige Firma Haff-Trans GmbH den Auftrag sichern und hat seit März die Gebäude und die Infrastruktur auf dem Gelände entsorgt. Dabei war auch eine große Menge an Schadstoffen unter besonderen Schutzbedingungen abzubrechen. Die Abbrucharbeiten konnten Ende Juli abgeschlossen werden. Am 13. August fand die Bauabnahme statt. Bau- und Ordnungsamtsleiter Jürgen Kliewe bedankte sich beim Unternehmen HaffTrans für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Der Abbruch habe zwar etwas länger gedauert, als zu-

-8gut in das Ensemble des Alten Bollwerkes einfügen. Nun ist die planerische Phase beendet und die Bauherren aus Dresden und Ueckermünde schreiten zur Tat. In den nächsten Monaten wird die Lücke geschlossen. Den Auftrag dafür erhielt das einheimische Bauunternehmen Förster. In dessen Auftrag begann die Firma UTS nun mit den Tiefbauarbeiten. Auch dieses neue Haus wird, wie an der Uecker üblich, auf Pfählen ruhen. Der Neubau, der voll im Interesse der Stadt liegt, wird mit einem knapp sechsstelligen Betrag aus der Städtebauförderung unterstützt. Mehrere Wohnungen und Geschäftsräume werden in dem dreigeschossigen Haus untergebracht.

Nr. 09/18

Schildkröte für Belliner Spielplatz (Kl) Der kleine Spielplatz am Zimmerplatz in Bellin (Strand in der Ortsmitte) ist schon etwas in die Jahre gekommen. Deshalb plante die Stadt auch neue Spielgeräte und eine kleine Umgestaltung. Angedacht war die Investition schon in diesem Jahr, doch da die Stadt auf eine Förderung hofft, wurde die Anschaffung in das Jahr 2019 verschoben. In diesem Jahr war das Fördervolumen schon ausgeschöpft. Der neue Antrag ist jedoch schon gestellt und man ist zuversichtlich, dass der Umbau 2019 realisiert werden kann. Im Vorfeld wurde schon die große Pappel abgenommen, die am unmittelbaren Rand des Spielplatzes stand und deren übergroße Äste mittlerweile eine Gefahr darstellten. Die Stadt hatte gleich die Idee, aus dem Pappelstumpf wieder eine Skulptur schnitzen zu lassen. Angefragt wurde dieses Mal der Ueckermünder Feuerwehrmann Tino Werner, der in seiner Freizeit und im Kleingewerbe Schnitzereien durchführt. Man wurde sich schnell einig und Tino Werner ging beherzt ans Werk. Als Motiv wurde eine große Schildkröte ausgewählt, weil dieses Tier bei den Kindern aufgrund diverser „Nemo"-Filme sehr beliebt ist. Werner bot an, die Riesenschildkröte farbig anzulegen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist sozusagen Vorbote für die Spielplatz-Neugestaltung.

nächst veranschlagt, doch die Stadt sei dadurch nicht unter Zeitdruck geraten, um die künftige Erschließungsstraße zu bauen. Damit soll nun begonnen werden. Danach kann das erste Grundstück veräußert werden. Es handelt sich dabei um den stehengebliebenen Speiseraum, den ein Ueckermünder Unternehmer nutzen will, um hier handwerklich tätig zu werden. Auch für weitere Teilflächen gibt es Interessenten.

Andrea Wandt-Splinter aus dem Rathaus und Axel Beck von der Firma Haff-Trans inspizieren die Abbruchfläche


Nr. 09/18

-9-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Das Seebad Ueckermünde darf sich weiter mit „Gustav“ schmücken Fahnen mit dem „Gustav“ - einem gekrönten Fisch - in der Haffstadt wehen. Das Qualitätssiegel „Familienurlaub MV“ wird nach strengen Kriterien in den Kategorien Gastronomie-, Beherbergungsbetriebe, Freizeiteinrichtungen und Tourismusorte verliehen. Ziel des Qualitätsmanagement sollen die Entwicklung von speziellen Angeboten für Familien sein, die Sicherung der Qualität der Angebote und eine Verbesserung im Service. In unserem Bundesland sind neun Tourismusgemeinden mit dem „Gustav“ ausgezeichnet. In Ueckermünde tragen auch der Tierpark und die Jugendherberge Bellin dieses Siegel. Mehr hierzu unter www.auf-nach-mv.de/qmf Dass unser Seebad Ueckermünde eine gastfreundliche Stadt ist, hat sich inzwischen herumgesprochen. Vor allem Familien fühlen sich hier wohl. Dies hat nun erneut der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern geprüft und dem Seebad Ueckermünde das Qualitätssiegel

„Familienurlaub MV“ für weitere drei Jahre verliehen. Voraussetzung für diese Verleihung ist u.a. die Prüfung zur i-Marke. Auch diese Herausforderung wurde zum wiederholten Male mit Bravur bestanden. So dürfen weiterhin das rote „i“ auf die TouristikInformation hinweisen und die

Foto (Haff-Zeitung): Jürgen Kliewe (2. von links) und Uta Sommer von der Touristik-Information bekamen vom Geschäftsführer des Landestourismusverbandes Bernd Fischer (links) und dem Vorstandsmitglied des Tourismusverbandes Vorpommern Martin Schröter (rechts) zwei Zertifikate überreicht.

Ministerpräsidentin und Marschall von Westpommern in Ueckermünde (HZ/SB) Ministerpräsidentin Manuela Schwesig traf am 31. August den Marschall der Wojewodschaft Westpommern Olgierd Geblewicz in unserem Seebad Ueckermünde. Die beiden Politiker besuchten zunächst die Pommernkogge „Ucra“ im Stadthafen und übergaben einen Zuwendungsbescheid. Hiernach gibt es für das Projekt 95.000 Euro Anschubfinanzierung, u.a. um einen Internetauftritt zu gestalten, Flyer drucken zu lassen und insgesamt die Vermarktung des Schiffes fachmännisch auf den Weg zu bringen. Schließlich soll es als Besuchermagnet in spätestens drei Jahren finanziell selbständig sein. Das ist wichtig, jedoch braucht die „Ucra“ aktuell noch eine neue Maschine für besseres Manövrieren und einiges technisches Zubehör. Auch da ist Abhilfe in Sicht. „Am Mitt-

woch (29. August) hat der Hauptausschuss der Stadt Torgelow, die Schiffseignerin ist, einen Zuschuss von 40.000 Euro für die Kogge bewilligt, aus dem Vorpommern-Fonds kommen 30.000 Euro. Das ist vom zuständigen Gremium beschlossen worden“, sagte Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann, der mit der Ministerpräsidentin und dem westpommerschen Marschall vor Ort war. Anschließend machte sich die prominente Delegation auf den Weg ins GreifenGymnasium. Manuela Schwesig hat zusammen mit Olgierd Geblewicz die Schirmherrschaft für ein deutschpolnisches Sprachprojekt übernommen. Dabei geht es um das Interreg-Projekt „Nachsprachenerwerb von der Kita bis zum Schulabschluss - der Schlüssel für

Foto (Haff-Zeitung): Zusammen mit allen Projektpartnern unterzeichneten der Marschall der Wojewodschaft Westpommern, Olgierd Geblewicz (vorne links), sowie Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die Schirmherrschaft für ein deutsch-polnisches Sprachprojekt.

die Kommunikation in der Euroregion Pomerania“. Das Hauptziel dieses Projektes: das durchgängige Lernen im deutsch-polnischen Grenzgebiet von der Kita bis zum Schulabschluss. Die Vorbereitung für dieses Projekt dauerte mehrere Jahre an. Seit dem 01. März 2017 wurde es in die Tat umgesetzt und soll bis zum 30. Juni 2020 fortbestehen. Dabei nehmen 30 Kitas und Schulen aus Vorpommern-Greifswald, 23 Einrichtungen aus Stettin und drei Einrichtungen aus der Uckermark an dem Modellprojekt teil, das mit 2,2 Millionen Euro aus EUMitteln gefördert wird.

Schließlich übergab die Ministerpräsidentin im Tierpark den Fördervertrag für das INTERREG V A-Projekt, „Steigerung der Erlebbarkeit des gemeinsamen Natur und Kulturerbes“ an Tierparkchefin Katrin Töpke. Die Übernahme von Tierpatenschaften durch die Ministerpräsidentin und den Marschall bildeten den Abschluss des Besuches im Tierpark.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 10 -

Nr. 09/18

Veranstaltungen im

KULTurSPEICHER

Sonntag, 16.09., 20:00 Uhr

Marta Topferova (Tschechien) & Alejandro Soto Lacoste (Chile)

Marla & David, Foto: Oliver Sigloch dition der lateinamerikanischen Lieder gewidmet. Sein Repertoire ist durch Rhythmen und Stile wie die chilenische Cueca, die Chacarera und Milonga aus Argentinien, der Joropo und der Walzer aus Venezuela und die Liedertradition Lateinamerikas gekennzeichnet. Die einzigartige, samtige Stimme von Marta Topferova, begleitet von ihrem venezolanischen Cuatro-Gitarre, ihrer Gitarre und ihren gefühlvollen perkussiven Elementen, und die herausragenden Interpretationen von Alejandro Soto Lacoste an der Gitarre, dem Piano und dem Akkordeon, ergibt eine perfekte musikalische Symbiose, die die Zuhörer in eine bezaubernde Welt unvergesslicher Klänge entführt. Vorverkauf 10 €, Abendkasse 12 € Samstag, 29.09., 20:00 Uhr

Irish night mit Tone fish Das Duo, bestehend aus der tschechischen Sängerin Marta Topferova und dem chilenischen Multiinstrumentalisten Alejandro Soto Lacoste, hat sich der Tra-

Wer glaubt, Folk ist Sitzmusik, hat Tone fish noch nicht gehört. Die Band hat seit der Gründung 2014 rund 300 Konzerte in ganz Deutschland in den Beinen und bereits vier CDs herausgebracht. Das nennt man wohl Dynamik. Live infiziert Tone

www.tone-fish.com

fish das Publikum mit Spielfreude und einem ganz eigenen Sound. Stillhalten war gestern. Es gibt viel Tempo, aber auch einfühlsame Balladen. Irische Musik klingt bei Tone Fish verblüffend anders und die eigenen Songs öffnen eine neue musikalische Schublade - folkig, keltisch, rockig, metallisch. Prägend sind der mehrstimmige Gesang und vor allem die einzigartige Stimme von Michaela Jeretkzy, deren Mezzosopran das Publikum regelmäßig verzaubert. Jochen Siepmann gibt der Band den unverwechselbaren Beat, der an vorbeirauschende Züge erinnert. Jonas Peters am Bass gibt auch mal den Headbanger und Bandgründer Stefan Gliwitzki führt augenzwinkernd und humoresk durch das Programm. Es passiert immer viel und gleichzeitig Augen und Ohren werden gefordert. Wo Tone fish spielt, bleibt es selten bei einem Mal. Vorverkauf 12 €, Abendkasse 14 € Samstag, 13.10., 20:00 Uhr

Marla & David Celia Mit einem Strahlen im Gesicht spielen sich Marla & David Celia durch ihre zahlreichen Konzerte von Russland über Europa bis nach Kanada. Ein lebenslustiges Duo mit der Gabe, Leichtigkeit und Melancholie perfekt zu verschmelzen und gleichzeitig die Türen zur Traumwelt der Harmonien zu öffnen. Davids virtuose Gitarreneinlagen und Marlas charakterstarke Stimme machen jedes Konzert nicht nur zu einem Unikat, sondern zu einem unvergesslichen Erlebnis. Man könnte dem Duo stundenlang lauschen, ohne sich auch nur eine Sekunde im Wechselbad der Gefühle zu langweilen. Kein Wunder, dass die beiden bereits die Bühne mit Ron Sexsmith, Frances & vielen Weiteren teilten. Vorverkauf 12 €, Abendkasse 14 €


Nr. 09/18

- 11 -

Galerie mittlere Etage

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

DALLAHAN LIVE

bis 30.11. Malerei von Czeslaw Gorski Die Ausstellung zeigt 20 fantasievolle Landschaften mit interessanten Formen und starken Farben, darunter auch die Gemälde „Stadt mit Zitronenbaum“ und „Nacht des Werwolfes“.

Galerie unterm Dach bis 23.11. KUNST IST TRUMPF Malerei von PESCH Der bekannte Berliner Maler Peter Schönfeld, Künstlername PESCH, zeigt eine repräsentative Auswahl seiner in den letzten Jahren geschaffene Werke erstmalig in Mecklenburg-Vorpommern. Seine Themen sind Landschaften, Menschen aber auch Tiere und vor allem auch die Stadt Berlin in ihren vielfältigen Facetten, dabei haben auch skurrile Ideen ihren Platz. Einige Bilder von PESCH geben so manche Rätsel auf, dafür sind andere eindeutig positioniert und sollen das Auge des Betrachters erfreuen. Seine Bilder entstehen überwiegend in Tempera, aber auch in Öl, Pastell, Acryl und auch in Aquarell. Die Verschmelzung realistischer und surrealistischer Momente zeichnet seine Malweise aus und macht seine Arbeiten interessant. PESCH hat sich auch mit Fassadenmalerei, Papierarbeiten und Skulpturen befasst. Sie haben eine Familienfeier und suchen einen passenden Raum? Dann kommen Sie doch in den KULTurSPEICHER. Ihr Ansprechpartner ist Herr Kwasniak. Regionalwarenladen vielfältiges Angebot an regionalen kunsthandwerklichen Produkten, Honig, Liköre, Seifen u.a.

KULTurSPEICHER Bergstraße 2 17373 Ueckermünde Telefon 039771/54262 E-Mail: post@speicherueckermuende.de Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10:00 - 17:00 Uhr Sa 10:00 - 16:00 Uhr und nach Absprache www.speicher-ueckermuende.de

Mal wieder ins Kino Telefon 039771/25950 Aktueller Spielplan unter www.kino-ueckermuende.de!

www.dallahanmusic.com Weitere Infos: Telefon 039771/54626

Freitag, 19.10., 20 Uhr, Brandstall Ferdinandshof


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 12 -

Musicalgala: „Ein Traum wird wahr!“ (PG) Dieses Zitat aus dem Musical „Aladdin“ haben sich das Seebad Ueckermünde und der Musikverein Bel Canto Ueckermünde e.V. zu Herzen ge-

siert, das dem Thema Musical gewidmet ist. Passend zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein, der zwei Wochen zuvor begangen wird, werden großartige

Nr. 09/18

„Köpfe & Hände

Portraitfotos von André Böhm

nommen. Am Samstag, dem 15. September um 19:00 Uhr wird im Bürgersaal des Rathauses ein Konzert organi-

Mittwoch, 26.09., 19:30 Uhr Alina Herbing liest aus „Niemand ist bei den Kälbern“ Urig-gemütliche Bauernhöfe aus Fachwerk, kuschelige Lämmchen, selbstgemachte Marmelade: Solche KlischeeBilder eines Dorfidylls zeigt Alina Herbing in ihrem Debütroman nicht. Stattdessen: vernachlässigte Kälber, übervolle Fliegenfänger an Küchendecken, tradierte Geschlechterrollen. Und über alledem schwebt die ständige Frage, wie man aus dem Dorf den Absprung in die Freiheit schaffen kann? Mittwoch, 17.10., 19:00 Uhr Bürgersaal im Rathaus Oliver Lück liest aus „Buntland“ Publikumsliebling Oliver Lück zeigt Deutschland, wie es in großen Teilen schon lange ist: bunt. Dafür portraitiert er 16 Menschen aus 16 Bundesländern, die, obwohl keine Prominenten, die wahren Persönlichkeiten und Vorbilder unserer Gesellschaft sind, weil sie grenzüberschreitende Leben führen. Es ist das besondere, unkonventionelle Denken, das diese Charaktere und ihre Art zu leben eint. Oliver Lück erzählt ihre Geschichten nicht romantisierend oder gar naiv, sondern mit einem tiefen und sehr klaren Blick für das Leben einzelner Menschen. Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek in Kooperation mit der Friedrich-Wagner-Buchhandlung Telefon 039771/54626 und online unter www.friedrichwagner-buchhandlung.de

Solo-Titel und Duette aus so bekannten Musicals wie West Side Story, Cats, Starlight Express, Phantom der Oper oder Sweet Charity zu hören sein. Ebenfalls lassen es sich die Künstler nicht nehmen, Ohrwürmer wie „Im Café de la Paix in Paris“ aus der Peter AlexanderShow „Ein Wiener in Paris“ oder das Titellied aus dem Musicalfilm „Was eine Frau im Frühling träumt“ an diesem Abend zum Besten zu geben. George Gershwins Song „The man I love“ rundet dieses fulminante Programm ab. Neben so renommierten Sängerinnen wie Prof. Dr. Dr. Sylwia Burnicka-Kalischewski und Dr. Friederike Meinel werden auch die Mezzosopranistin Aleksandra Wojtachnia und die Sopranistin Eliza Nowakowska von der Hochschule der Künste Stettin sowie die wunderbaren jungen SängerInnen Annika Viola Eberbach, Hanna-Lisa Karbe, JanneMarie Karbe und Alexander Kalischewski von der Kreismusikschule Uecker-Randow mit von der Partie sein. Die Studentinnen und Musikschüler und -schülerinnen sind aus den Gesangsklassen von Prof. Dr. Dr. Sylwia Burnicka-Kalischewski. Da man zu solch einer Gala mit den bedeutendsten „Hits“ aus dem Genre des Musicals natürlich einen Tenor benötigt, haben die Veranstalter keine Kosten und Mühen gescheut, den charmanten jungen Tenor Roland Müller aus der Schweiz für dieses Konzert zu verpflichten. Er wird die Zuhörer beispielsweise mit dem berühmten Song „Maria“ aus Bernsteins „West Side Story“ klanglich verführen. Der Tenor ist Student in der Gesangsklasse von Dr. Friederike Meinel. Heidi Michaelis wird zwischen den Titeln humorvoll und charmant durch das Konzert führen und der junge Pianist Michal Landowski wird die Sängerinnen und Sänger in rhythmisch mitreißender und klanglich beeindru-

Der in Berlin geborene und in Potsdam ausgebildete Kameramann André Böhm gehört seit über zwei Jahrzehnten zu den renommiertesten Vertretern seines Fachs. Doch die bewegten Bilder werden vom Zuschauer meist schnell vergessen. So ist es vielleicht nicht verwunderlich, dass er sich vor 20 Jahren entschloss, neben einer Filmkamera auch einen Fotoapparat zu den Dreharbeiten mitzunehmen. Im Laufe der Jahre entstand eine imposante Reihe von Porträts bekannter Persönlichkeiten aus Kultur und Politik. Das besondere an diesen Arbeiten ist die Position, die die Porträtierten einnehmen. Denn egal ob Staatsmann oder Schauspielerin, ob Popstar oder Politikerin – wir sehen von ihnen mehr als das uns scheinbar vertraute Gesicht aus Film oder Fernsehen. Bittet Böhm doch seine prominenten Modelle, neben ihrem Kopf auch noch die Hand ins Visier nehmen zu dürfen. Das ist überraschend, mitunter auch irritierend für die Medienprofis. Unzählige Mal hielten sie schon ihr Konterfei ins Scheinwerferlicht. Ihr Minenspiel ist routiniert und durchchoreografiert. Doch zusammen mit der Hand zeigt sich neben dieser markanten Pose eine weitere Facette ihrer Persönlichkeit. Diese zu entdecken, lädt der Böhm in dieser Ausstellung erstmals ein. Ausstellung im AMEOS Klinikum, Galerie-Café (Eingangshalle, Haus 2) bis zum 23. November ckender Weise am Flügel begleiten. Dieses außergewöhnliche MusicalKonzert wird zugunsten des kommenden Giulio-Perotti-Gesangswettbewerbes veranstaltet. Eintrittskarten sind in der Musikmuschel, Telefon 039771/591093, in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung, Telefon 039771/54626, sowie an der Abendkasse erhältlich.

Samstag, 15.09., 19:00 Uhr, Bürgersaal


Nr. 09/18

- 13 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Übersicht über ausgewählte geplante Kulturveranstaltungen der umliegenden Gemeinden Datum/Zeit

Veranstaltung/Veranstaltungsort

Veranstalter/Tickets/Auskünfte

September 2018 15.09.2018 Musical-Gala Musikverein Bel Canto 19:00 Uhr Bürgersaal im Rathaus Ueckermünde 16.09.2018 Marta Topferova & Alejandro Soto Lacoste Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 19.09.2018 Stadtbibliothek Ueckermünde „Meine erste 6,0“, die kleine Show zum Buch 19:00 Uhr mit Christine Stüber-Errath 039771 / 28480 Bürgersaal im Rathaus Ueckermünde 20.09.2018 Kabarett mit Matthias Jung: „Generation Teenietus II“ Stadt Torgelow 19:30 Uhr Ueckersaal Torgelow 03976 / 252153 22.09.2018 12. Gesundheitstag Ärztenetzwerk Haffnet 10:00 Uhr Marktplatz Ueckermünde 22.09.2018 Oktoberfest Schiffslaterne Ueckermünde 20:00 Uhr Schiffslaterne, Oststraße 10a, Ueckermünde 039771 / 22481 22. - 23.09.18 Oktoberfest mit den Sülter Musikanten & Wiesn Anton Strandpark Mönkebude 039771 / 22784, 039774 / 20323 22.09.2018 UER tanzt ET-event Neubrandenburg 20:00 Uhr Stadthalle Torgelow 03976 / 252153 26.09.2018 Alina Herbing liest aus „Niemand ist bei den Kälbern“ Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede 19:30 Uhr Fr.-Wagner-Buchhandlung, Ueckerstraße 79, Ueckermünde 039771 / 54626 29.09.2018 Tone fish: Irische Musik Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 29.09.2018 Erntefest Gemeinde Leopoldshagen Leopoldshagen Oktober 2018 02.10.2018 Vernissage Ausstellung Kunstverein Torgelow Madlen Ungelenk, Greifswald (bis 10.11.) 18:30 Uhr 03976 / 202526 Villa an der Uecker Torgelow Mühlenfest Tierpark Ueckermünde 03.10.2018 ganztägig Tierpark Ueckermünde 039771 / 54940 09.10.2018 Raubtiersafari Tierpark Ueckermünde 10:00 Uhr Tierpark Ueckermünde 039771 / 54940 11. - 14.10.18 Zirkus „AEROS“ Ganztägig an der Stadthalle Torgelow „Quaster - Ich bereue nichts!“ - Eine Zeitreise mit Talk und Gemeinde Ferdinandshof 12.10.2018 Livemusik des Ur-Puhdys Dieter Hertrampf 20:00 Uhr Turnhalle Ferdinandshof Ferdinandshofer Kinderfest Gemeinde Ferdinandshof 13.10.2018 mit Hüpfburgenwelt, Bastelstraße, Hit fürs Kids Turnhalle Ferdinandshof 13.10.2018 Folkmusik mit Marla und David Celia Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 17.10.2018 Oliver Lück liest aus „Bundtland“ Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede 19:00 Uhr Bürgersaal im Rathaus Ueckermünde 039771 / 54626 17.10.2018 Kabarett mit Michael Ranz Stadt Torgelow „Sie können mich mal kreuzFAHRTweise“ 19:30 Uhr 03976 / 252153 Ueckersaal Torgelow 18.10.2018 Kabarett mit Michael Ranz Stadt Torgelow „Sie können mich mal kreuzFAHRTweise" 19:30 Uhr 03976 / 252153 Ueckersaal Torgelow 19.10.2018 Laternenfest Gemeinde Ferdinandshof mit der Rossower Schalmeienkapelle, Herbstfeuer u.v.m. 18:30 Uhr Kita Ferdinandshof 19.10.2018 Dallahan live Kulturverein weitblick 20:00 Uhr Brandstall Ferdinandshof 039771 / 54626 25.10.2018 Herbstkonzert der Kreismusikschule KMS Uecker-Randow 19:00 Uhr Kreuzkirche Ueckermünde 039771 / 23151 28.10.2018 Herbstkonzert der „New Voices“ Speicher e.V. 16:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 31.10.2018 Halloween Gemeinde Altwigshagen Wietstock 31.10.2018 Halloween Tierpark Ueckermünde 16:00 Uhr Tierpark Ueckermünde 039771 / 54940 November 2018 09.11.2018 Lichterwanderung Tierpark Ueckermünde Tierpark Ueckermünde 039771 / 54940 09.11.2018 HEXER-Zaubergala mit dem Weltmeister der Illusionen Frank Musilinski Frank Musilinski & Iris 19:30 Uhr 03976 / 252153 Oase „Haus an der Schleuse“ Torgelow 10.11.2018 20 Jahre Fleischerei Kriewitz: Schlachtefest Fleischerei Kriewitz Uede mit Gabalier Double Show, Partyband & DJ Ulli Blume 19:00 Uhr 039771 / 201110 Stadthalle Torgelow Für die Richtigkeit und Aktualisierung der Angaben sind ausschließlich die Veranstalter verantwortlich! Noch mehr Veranstaltungstipps für die gesamte Haff-Region finden Sie auf der Internetseite des Tourismusvereins www.urlaub-am-stettiner-haff.de!


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 14 -

Nr. 09/18

37. Kalenderwoche 2018

14.09. 15:30 Uhr

Familienbasteln:

Porzellanmalerei

38. Kalenderwoche 2018

17.09. 15:30 Uhr

Kreativwerkstatt:

18.09. 15:30 Uhr 19.09. 15:30 Uhr 20.09. 15:30 Uhr 21.09. 15:30 Uhr

Dart-Nachmittag

Fensterbild „Kastanienmännchen“

Koch- und Backkreis:

Überbackener Toast

Eye-Toy-Spiele Familienbasteln:

Fototransfer auf Holz

39. Kalenderwoche 2018

24.09. 15:30 Uhr 25.09. 15:30 Uhr 26.09. 15:30 Uhr 27.09. 15:30 Uhr 28.09. 15:30 Uhr

Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton Würfelspiele Koch- und Backkreis:

Quarkspeise mit Früchten

Fußball: Wer schießt die meisten Tore? Familienbasteln:

Arbeiten mit Krimpiefolie

40. Kalenderwoche 2018

01.10. 15:30 Uhr 02.10. 15:30 Uhr 03.10. 04.10. 15:30 Uhr 05.10. 15:30 Uhr

Kreativwerkstatt:

Drucken mit Naturmaterialen

Kartenspiele Feiertag - geschlossen Tischfußball Familienbasteln:

Töpfern mit „de Pötters“ Holzbrennarbeiten

41. Kalenderwoche 2018

08.10. 15:30 Uhr 09.10. 15:30 Uhr 10.10. 15:30 Uhr 11.10. 15:30 Uhr 12.10. 15:30 Uhr

Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton

18.09./02.10./16.10. Frauentreff donnerstags, ab 14:30 Uhr

Pflastermalerei Koch- und Backkreis:

Bratwurstigel mit Toast

Billard Familienbasteln:

alle 14 Tage dienstags, 14:00 Uhr

Herbstwindlicht

42. Kalenderwoche 2018

15.10. 15:30 Uhr Kreativwerkstatt: Lustiges Kürbiskerlchen 16.10. 15:30 Uhr Ratespiele 17.10. 15:30 Uhr Koch- und Backkreis: Tierische Waffeln 18.10. 15:30 Uhr Hindernisfahren mit unseren Fahrzeugen 19.10. 15:30 Uhr Familienbasteln: Wir bemalen Gipsfiguren Montag bis Freitag offener Jugendtreff

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 14:00 bis 19:30 Uhr

20.09./27.09./04.10. 11.10./18.10. Klöppeln alle 14 Tage mittwochs, 14:00 Uhr

26.09./10.10. Kraftsport dienstags/donnerstags, 17:30 Uhr

18.09./20.09./25.09. 27.09./02.10./04.10. 09.10./11.10./16.10. 18.10. Zumba für Erwachsene dienstags/donnerstags, 19:00 Uhr

18.09./20.09./25.09. 27.09./02.10./04.10. 08.10./11.10./16.10. 18.10. (Bei Interesse, bitte vorher anrufen)


Nr. 09/18

- 15 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Ueckermünde-West Chausseestraße 25, 17373 Ueckermünde, Telefon 039771/22241 E-Mail: club-ueckermuende@volkssolidaritaet.de

Offener Treff für Jung und Alt Ständige Angebote:  Mittagstisch, Di bis Fr, Anmeldung einen Tag vorher  Schneiderstube täglich zu den Öffnungszeiten  Vermietung von Räumlichkeiten für Vereine und kleine Familienfeiern, täglich zu den Öffnungszeiten  PC und Internetnutzung, Di bis Fr zu den Öffnungszeiten  Freizeitmöglichkeiten: Dart, Tischkicker, Taifun, Playstation  wechselnde Angebote im kreativen Bereich  Erzähl-Salon, Bibliothek September Mo 17.09. 18:00 Uhr Di 18.09. 13:00 Uhr 14:00 Uhr Mi 19.09. 13:00 Uhr

Kräutertreff Rommee-Nachmittag Urlaubs-Englisch XXL-Sport

Öffnungszeiten:

14:00 Uhr Di 25.09. 13:00 Uhr 14:00 Uhr Mi 26.08. 13:00 Uhr 14:00 Uhr Do 27.09. 14:00 Uhr 15:00 Uhr Fr 28.09. 08:30 Uhr

Bingo mit Kaffee und Kuchen Rommee-Nachmittag Urlaubs-Englisch XXL-Sport Spiele-Nachmittag, anschließend Grillen Vortrag: Altersarmut, Schuldenfalle „Säen, Ernten, Kochen“ Frühstück in geselliger Runde

Oktober Di 02.10. 13:00 Uhr 14:00 Uhr Di 09.10. 13:00 Uhr 14:00 Uhr Fr 12.10. 08:30 Uhr Di 16.10. 14:00 Uhr 14:00 Uhr

Rommee-Nachmittag Urlaubs-Englisch Rommee-Nachmittag Urlaubs-Englisch Frühstück in geselliger Runde Urlaubs-Englisch Herbstfest mit Programm

Montag bis Donnerstag Freitag

Kita Sanddüne sagt Danke! Ein großes Dankeschön aus der Kita Sanddüne des Volkssolidarität UeckerRandow e.V. geht heute an die Eltern, Helfer und Sponsoren, die die Einrichtung in Altwarp immer wieder unterstüt-

gesponsert von der Sparkasse UeckerRandow. Es konnten wunderschöne Kronen gebastelt werden und die Würstchen im Brötchen waren nach Aussage eines Kindes die besten der Welt!

08:00 - 16:00 Uhr 08:00 - 13:00 Uhr

Schuljahr gestartet Am 20. August ging die Schule auch in Ueckermünde wieder los. Mit Schuljahresbeginn 2018/19 werden in der HaffGrundschule 321 Schüler unterrichtet. 77 Erstklässler wurden hier am 18. August eingeschult. Die Regionale Schule hat 317 Schüler. Davon besuchen 98 neue Schüler die 5. Klasse. schafft werden. Für diese und viele andere Geschenke bedankt sich das Team der Kita Sanddüne mit Leiterin Hanna Surborg bei allen sehr herzlich. Sie tragen dazu bei, dass dieses, laut Aussage einiger ehemaliger Kindergarten- und Hortkinder, die beste Kita der Welt ist!

Kinder aufgepasst! zen und so den Kindern viele schöne Momente bereiten. Am Kindertag überraschten die Firma Bodo Saeger mit einer Kutschfahrt und die Strickliesel aus Altwarp mit zwei tollen Laufrädern. Herr und Frau Knüttel vom Landmarkt in Altwarp sorgten mit einem leckeren Eis für eine Erfrischung! Die Übernachtungsparty im Sommer ist ohne den Elternrat undenkbar, der jedes Jahr wieder ein tolles Programm vorbereitet. In diesem Jahr spielte die Märchentruhe „Des Kaisers neue Kleider“,

Zum Abschlussfest der Vorschulkinder ermöglichte Familie Bocklage aus Altwarp ein kostenloses Schaufischen auf dem Haff, das für die zukünftigen Schulkinder ein tolles Erlebnis war. Frau Winter vom Elternrat spendierte eine wunderbare riesige Torte und Frau Rickmann überbrachte im Namen der Sparkasse Uecker-Randow Gutscheine und Geschenke und tolle T-Shirts für die Kinder. Von den Spenden der Sparkasse konnten in den letzten Jahren ebenfalls zwei Spielgeräte für den Spielplatz ange-

Mach mit bei der Jugendfeuerwehr! freitags von 16:00 bis 17:30 Uhr Feuerwehrgerätehaus Ueckermünde

Bitte folgende Termine vormerken: 14.09. Porzellanmalerei, 17.09. Fensterbild „Kastanienmännchen“, 28.09. Arbeiten mit Krimpiefolie, 01.10. Drucken mit Naturmaterialen, 05.10. Holzbrennarbeiten. Beginn: jeweils 15:30 Uhr.

Nicht vergessen! Am Freitag, dem 21.09., um 15:30 Uhr Fototransfer - wir übertragen Fotos auf Holz.

FZ am Haffring 20 Telefon 039771/27209 www.fz-uem.de


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 16 -

Nr. 09/18

Zwei Sprachen, eine Region...

e.V. Projektpartner. Neben der Einführung und Umsetzung von Polnisch-Angeboten in Kitas und Grundschulen bildet die Fortbildung der Pädagoginnen und Pädagogen einen Schwerpunkt. Patrick Dahlemann zeigte sich begeistert: „Wir haben heute erfahren - und live bestaunen können, welche großen Fortschritte der Erwerb der Nachbarsprache in der deutsch-polnischen Grenzregion macht. Das freut mich sehr, denn es ist die wichtigste Voraussetzung für das weitere Zusammenwachsen der Region mit Stettin als boomender Metropole und Motor für die gesamte Region.“

Staatssekretäre interessieren sich für Sprachprojekt (LK VG) Kinder singen ein polnisches Lied, sie laufen, klatschen im Takt der Musik und spielerisch, ganz nebenbei lernen sie polnische Worte. Zum Klang der Gitarre geht es um leckeres Essen, Worte für Obst und Gemüse schwirren durch die Luft. „Die Kinder in diesem Alter sind einfach so sprachbegabt, sie saugen neue Worte förmlich auf. Diese Begabung nutzen wir bei uns für den frühen Erwerb der polnischen Nachbarsprache“, sagt Olaf Lejeune, Leiter der Kita Randow Spatzen in Löcknitz. Interessiert lauschen VorpommernStaatssekretär Patrick Dahlemann, Martin Gorholt, Chef der brandenburgischen Staatskanzlei, sowie Bettina Martin, Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-

Vorpommern beim Bund den Mädchen und Jungen der Kindergartengruppe. Sie kamen nach Löcknitz, um sich über das Projekt „Nachbarspracherwerb von der Kita bis zum Schulabschluss - der Schlüssel für die Kommunikation in der Euroregion Pomerania“ zu informieren. Das Projekt, das über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Interreg V A) gefördert wird, zielt auf den frühen und durchgängigen Erwerb der Nachbarsprache in Kita und Schule auf beiden Seiten der Grenze. Insgesamt nehmen 15 Kindertageseinrichtungen und elf Grundschulen teil. Neben dem Landkreis Vorpommern-Greifswald sind die Stadt Stettin, der Landkreis Uckermark, die Universität Greifswald und die RAA MV

FeuerwehrFörderverein lädt ein Der Förderverein der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Ueckermünde e.V. lädt zu seiner Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 02. Oktober, um 18:00 Uhr in das Feuerwehrgerätehaus, Ueckerstraße 132a, recht herzlich ein. Tagesordnung 1. Begrüßung, Feststellen der ordnungsgemäßen Ladung 2. Wahl eines Kassenwartes 3. Sonstiges Die Mitgliederversammlung ist notwendig geworden, weil der bisherige Kassenwart sein Mandat abgegeben hat und der Vorstand vollständig besetzt werden muss. Jürgen Kliewe, Vereinsvorsitzender

Instrumente kennenlernen, anfassen und ausprobieren Neuer Kurs der Kreismusikschule beginnt im September In diesem Jahr starten wieder Kurse im Fach „Instrumentenkarussell“ an der Kreismusikschule Uecker-Randow. Geeignet ist der Unterricht für Kinder der Altersgruppen sechs bis neun Jahre, die sich gerne noch etwas orientieren wollen, um ihr Lieblingsinstrument herauszu-

finden. Im Instrumentenkarussell können die Kinder auf ganz spielerische Art und Weise alle Instrumentengattungen, seien es die Streich-, Blas-, Zupf-, Schlagoder Tasteninstrumente, kennenlernen und ausprobieren. Es wird erklärt, wie und woraus die Instrumente hergestellt

Haff-Grundschule: Einschulung 2019/2020 Liebe Eltern, wir möchten Sie daran erinnern, Ihr Kind, das zum Schuljahr 2019/ 2020 schulpflichtig wird, in der Grundschule anzumelden. Schulpflichtig sind laut § 43 Schulgesetz alle Kinder, die spätestens am 30. Juni eines Jahres sechs Jahre alt werden. Kinder, die spätestens bis zum 30. Juni des darauffolgenden Jahres sechs Jahre alt werden, können auf Antrag der Eltern vorzeitig eingeschult werden, wenn sie für den Schulbesuch körperlich, geistig und verhaltensmäßig hinreichend entwickelt sind. Die Anmeldung erfolgt:

   

bis spätestens 19. Oktober 2018 Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 14:00 Uhr durch die Eltern (Erziehungsberechtigte) an der Haff-Grundschule, Geschwister-Scholl-Str. 40, oder telefonisch.

Als Vorabinformation möchten wir Ihnen mitteilen, dass die schulärztliche Untersuchung bereits ab 19. November stattfindet. Die Termine werden Ihnen schriftlich mitgeteilt. Wir freuen uns auf Ihr Kind. Mit Fragen oder Problemen diesbezüglich wenden Sie sich bitte an die Schule, Telefon 039771/27205. Katja Illgen, Schulleiterin

werden, wie sie funktionieren und natürlich wie sie gespielt werden. Auch das Musikhören ist hier integriert. Ist es doch besonders interessant zu erfahren, dass fast jedes Instrument gleichermaßen in klassischer Musik aber auch in der modernen Musik, im Rock, Pop oder Jazz zu finden ist. Am Ende des Kurses haben die Kinder die Möglichkeit, ihr Lieblingsinstrument zu wählen, wenn sie es denn möchten. Die Kurse werden angeboten in  Ueckermünde, donnerstags 16:00 Uhr in der Kreismusikschule, Apfelallee 2, Raum 0202, bei Constantin Simion und Mihaela Stoica,  in Pasewalk, montags 15:30 Uhr im Gymnasium, Grünstraße, Raum 114, bei Constantin Simion. Anmeldungen und Informationen: Kreismusikschule Uecker-Randow Apfelallee 2 17373 Ueckermünde Telefon 039771/23151 per Email an kms-uer@gmx.de oder direkt über die Homepage www.kmsuer.de/unterrichtsanmeldungen.


Nr. 09/18

Kirchliche Nachrichten

- 17 Gottesdienst im Seniorenzentrum (Am Tierpark 6), donnerstags, 10:00 Uhr, großer Tagesraum neben dem Eingang

Musikalisches

Evangelische Kirchengemeinde

Flöten für Kinder donnerstags, 14:30 - 15:15 Uhr, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

Ueckermünde-Liepgarten

Kinderchor donnerstags, 15:15 - 16:00 Uhr, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

Zu allen Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen sind Sie sehr herzlich eingeladen!

Besonderes Herbstkonzert der Kreismusikschule Donnerstag, 25.10.2018, 19:00 Uhr, Kreuzkirche

Gottesdienste Sonntag, 16.09.2018 10:00 Uhr Gottesdienst, St. Marienkirche Sonntag, 23.09.2018 10:00 Uhr Gottesdienst, St. Marienkirche 11:30 Uhr Goldene Konfirmation, Liepgarten

Flöten für Erwachsene donnerstags, 17:00 Uhr, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz Kirchenchor dienstags, 19:00 Uhr, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

Thematisches Kindertag Sonnabend, 22.09.2018, 10:00 - 14:00 Uhr, Kreuzkirche Sonnabend, 27.10.2018, 10:00 - 14:00 Uhr, Kreuzkirche

Samstag (!), 29.09.2018 10:00 Uhr Regionaler Erntedankfestgottesdienst, Kirche in Leopoldshagen

Konfikurs Sonnabend, 15.09.2018, 09:30 - 12:30 Uhr, Fachwerkkirche Eggesin Freitag, 19.10., bis Sonntag, 21.10.2018, Fahrt nach Barth

Sonntag, 30.09.2018 kein Gottesdienst

Junge Gemeinde dienstags, 18:00 Uhr, Kreuzkirche

Sonntag, 07.10.2018 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Kreuzkirche

Frauenfrühstück Mittwoch, 24.10.2018, 09:00 Uhr, Kreuzkirche

Sonntag, 14.10.2018 Noch offen - bitte auf Aushänge in den Schaukästen achten!

Senioren- und Körperbehindertennachmittag Mittwoch, 26.09.2018, 14:00 Uhr, Kreuzkirche

Sonntag, 21.10.2018 10:00 Uhr Gottesdienst, St. Marienkirche Ev. Krankenhaus Bethanien gGmbH Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Uecker-Randow

Gemeindekirchgeld Der in der Höhe selbst festzulegende Beitrag kann auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Ueckermünde überwiesen werden: IBAN DE17150504 003210004136, BIC: NOLADE21PSW, Zweck: Gemeindekirchgeld. Das Gemeindekirchgeld kann auch bar im Ge-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Weitere Kirchengemeinden Römisch-Katholische Pfarrei

MARIÄ HIMMELFAHRT Hoppenwalde - Torgelow Ueckermünde - Blumenthal Gottesdienstordnung: Feier der Heiligen Messe: Ueckermünde: samstags 17:00 Uhr, dienstags 09:30 Uhr Torgelow: sonntags 08:30 Uhr, freitags 08:30 Uhr Hoppenwalde: sonntags 10:30 Uhr, mittwochs 09:00 Uhr, donnerstags 18:00 Uhr Gottesdienstorte: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Ueckermünder Straße, Hoppenwalde Kirche Herz Jesu Espelkamper Straße 11c, Torgelow Kirche St. Otto Kamigstraße 6, Ueckermünde Kirche St. Stephanus Blumenthal Kontakt: Pfarrer Malesa Telefon 039771/490033 Gemeindereferentin Frau Protzky Telefon 0151/51611006 Gemeindeassistentin Frau von Brechan Telefon 0171/5411805 Pfarrbüro Ueckermünder Str. 16, Hoppenwalde Telefon 039779/20349, Fax 20348 E-Mail: hoppenwalde@gmx.de

Neuapostolische Kirchengemeinde Die Neuapostolische Kirche in Ueckermünde, Chausseestraße 10, lädt jeden Sonntag um 10:00 Uhr zum Gottesdienst ein. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Mitarbeiter der Kirchengemeinde erreichen Sie wie folgt:

Kontakt Ueckerstraße 85, 17373 Ueckermünde Telefon 039771/23400 Fax 039771/23418 E-Mail: sb-ueckermuende@ odebrecht-stiftung.de Sprechzeiten montags 09:00 - 16:00 Uhr, dienstags 09:00 - 16:00 Uhr, donnerstags 09:00 18:00 Uhr, mittwochs und freitags Termine nach telefonischer Vereinbarung. Die angeleitete Selbsthilfegruppe trifft sich dienstags und donnerstags von 16:00 17:30 Uhr in der Ueckerstraße 83. Du schaffst es nicht allein - aber nur Du allein kannst es schaffen!

Pfarrerin S. Leder/Pfarrer St. Leder: Belliner Straße 38 Telefon: 039771/23463 E-Mail: ueckermuende@pek.de Kirchenmusikerin A. Schulz: zu den Bürozeiten Telefon: 039771/23267 E-Mail: ueckermuende-kimu@pek.de Das Gemeindebüro in der Schulstraße 21 ist geöffnet: Montag bis Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr Dienstag zusätzlich 14:00 - 17:00 Uhr Telefon: 039771/23267, Fax: 23270 www.kirche-mv.de/ ueckermuende.html

meindebüro, Schulstraße 21, bezahlt werden. Vielen Dank allen, die so zum Erhalt der Gemeindearbeit beitragen! Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus!


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 18 -

Nr. 09/18

Jollensegeln auf dem Stettiner Haff Mit sechs Teilnehmern der Ixylon-Trainingsgruppe ging es dieses Jahr zur Wanderfahrt mit den Jollen über das Stettiner Haff. In diesem Jahr war kein Begleitboot mit dabei und sämtliche Ausrüstung und Gepäck für zwei Seesportler mussten auf der Ixy verstaut werden. Da war Sparsamkeit beim Packen gefragt und wasserdichte Taschen oder zur Not taten es dann auch Müllsäcke, in denen die Sachen ihren trockenen Platz bekamen. Alle waren doch etwas erstaunt, als alles im Boot verstaut war und die Jollen immer noch gut zu segeln waren. Die erste Tagesetappe führte über Altwarp bis zum polnischen Städtchen Wollin. Auf einem Vereinsgelände konnten kurz vor dem Dunkel werden die Zelte aufgeschlagen werden. Der zweite Segeltag führte zur höchsten Steilküste am Stettiner Haff. Vom Aus-

sichtspunkt des kleinen Ortes Lubin hatten die Teilnehmer einen herrlichen Ausblick über das Zweene-Delta und die gesamt Haffregion. Zum späten Nachmittag ging es dann noch mal quer über das große Haff bis nach Ziegenort (Trzebiez). Ole wurde hier abgeholt, um seine Fahrschulprüfung zu absolvieren. Somit wurde Yannic mit dem Boot „Apollo 71" für den nächsten Tag zum Einhandsegler. Auf allen Kursen hatte er die Ixylon unter Kontrolle und segelte sogar mit Spie im Trapetz stehend, eine super Leistung, da die Ixylon nicht als Einhandsegler konzipiert wurde. Eine kleine Mittagspause wurde in dem recht verlassenen Dörfchen Köpitz eingelegt um, dann bei herrlichstem Segelwetter in den Neuwarper See zu segeln. Am Steg des Campingplatzes von Neuwarp fanden die Ueckermünder ihr Tagesziel und mit einem Grill-

Foto: Flaute auf dem Weg von Neuwarp zur Ostklüne abend wurde der dritte Tag beendet. Die vierte Etappe führte wieder nach Deutschland zurück zu dem kleinen Anleger in der Ostklüne am Eingang zum Usedomer See. Eine Badepause wurde auf dem „Repziner Haken" eingelegt. Bei nur einem Meter Wassertiefe und sehr wenig Wind konnten die Segler dann dem Tagesziel entgegen wandern, also eine „Wanderfahrt" machen. Am fünften Tag 5 stand die Heimreise nach Ueckermünde auf dem Programm und als alle nach rund zwei Stunden Segeln am Seesportclub fest machten, waren 94 Seemeilen in unserem Kielwasser zurückgelegt. Die gedankliche Planung für 2019 läuft schon und als Ziel wurde die Insel Hiddensee schon ausgesucht. S. Schäffner Foto: Von Wollin nach Kalkofen unter Spi

Airsoftteam gründet eigenen Verein (SK) Lange vorgenommen und endlich umgesetzt: Das Ueckermünder Softairteam hat nun seinen eigenen Verein, den BLACKFIELD AIRSOFT e.V., gegründet und ist damit eines der wenigen Airsoftteams in Deutschland, das die Vereinseintragung realisiert hat. Das Team will es sich auch weiterhin zur Aufgabe machen, den Airsoftsport zu fördern und den Airsoftspielern in ganz Deutschland ein amtlich geprüftes und legales Spielfeld zur Verfügung zu stellen. Besonders regional interessierten sich im vergangenem und aktuellem Jahr immer mehr junge Spieler für den Airsoftsport und seine Herausforderungen. Das mittlerweile erfahrene Team blickt auf mehr als 12 Jahre Airsofterfahrung im nationalen aber auch internationalen Bereich zurück und möchte den Neulingen den verantwor-

tungsvollen Umgang mit diesem Sport lehren. Die Weitergabe von sportlichen, aber auch teaminternen Traditionen soll dabei nicht zu kurz kommen. Um den zunehmenden Anfragen gerecht zu werden, hat der BLACKFIELD AIRSOFT e.V. über private Mittel bis zu zehn Leihausrüstungen besorgt, die es auch Interessierten außerhalb des Airsoftsports ermöglichen, beim Verein interne Spiele zu bestreiten. So sind Fir-

menfeiern oder auch Geburtstage realisierbar und sorgen durch die professionelle Begleitung für viel Abwechslung und Action, auch durch den Einsatz von Fahrzeugen. Derweil plant der Verein das nächste, bundesweit bekannte, Halloweenspezial, das im Oktober mit mehr als 100 Spielern umgesetzt werden soll und wieder zahlreiche Partner vor Ort einbeziehen wird.


Nr. 09/18

- 19 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Wunderschöne Sommertage im Würmchenlager in der Partnergemeinde (SIM) Seit 1992 fahren sieben- bis zwölfjährige Turnerinnen und Turner ins „Würmchenlager“ nach Sande zu unserer Partnerstadt, dem dortigen TUS Sande 1865. Diese Ferienwoche macht gute Laune, Spaß und Freude. Und so ging es auch in diesem Jahr am 30. Juli mit dem Bus des UTV in Richtung Nordsee. Dort angekommen, wurden die Ueckermünder ganz herzlich von den Sander Turnfreunden in Empfang genommen. Sofort begann das „Schmücken“ der Unterkunft - die Zelte wurden beklebt, beschriftet, mit Luftballons und Blumen behangen. Jede Gruppe wollte natürlich das schönste haben! Bei Kennlernspielen kamen sich die Ueckermünder und Sander aus dem Raum Friesland dann schon näher, erste Freundschaften wurden geknüpft. Sportspiele in der Turnhalle und auf dem Sportplatz machten den Kindern großen Spaß, erforderten Mut und Geschicklichkeit, aber das haben ja Turner bekanntlich! Einen Tag fuhren alle zur Nordseeinsel Norderney. Sowohl Kinder als Betreuer waren wieder von der Insel und dem Strand beeindruckt. Es wurde gebadet, gewandert, Sandburgen wurden gebaut. Am Abend versammelten sich dann alle

am Lagerfeuer. Ein Tag stand ganz unter dem Zeichen verschiedener „Arbeitsgemeinschaften“: Basteln, Schminken, Ba-

Thüle fuhren. Mit einer stimmungsvollen Disco am Abend wurde das „Würmchenlager“ beendet.

cken, Blumentöpfe und Fenster bemalen. Der Abend war dann besonders spannend: es gab eine tolle Nachtwanderung mit vielen Überraschungen. Und dann kam auch schon der letzte Tag, an dem alle in den Tier- und Freizeitpark nach

Für die Ueckermünder Kinder war dies wieder eine Woche voller Erlebnisse und bleibender schöner Eindrücke. An die Übungsleiter und Betreuer Rainer Sbach und Jaqueline Pieth vom UTV herzlichen Dank für ihr großes Engagement.

Tolle Bedingungen für Volleyballerinnen: Bundestrainer ist voll des Lobes U17-Jugendnationalmannschaft und ihr Trainer verbringen sechstägiges Trainingslager in Torgelow und sind begeistert. (GB) Wieder einmal hatten die EinheitVolleyballer hochkarätigen Besuch. In Zusammenarbeit mit der Stadt Torgelow wurde ein Trainingslager für die jüngste Volleyball-Nationalmannschaft unseres Landes organisiert. Sechs Tage lang wurde in der Torgelower Volksporthalle gebaggert und gepritscht. Täglich standen trotz der großen Hitze sechs Stunden Training auf den Plan. „Es ist echt Klasse hier. Wir haben die Halle hier ganz für uns alleine“, sagte Bundestrainer Tietböhl und lobt die Stadtverwaltung Torgelow und die Volleyballer vom SV Einheit Ueckermünde. „Was die organisatorisch für uns auf die Beine stellen und welch ideale Bedingungen sie für uns schaffen, ist hervorragend.“ Tietböhl bereitet seine Schützlinge in erster Linie auf die sportlichen Höhe-

punkte im kommenden Jahr vor. Das wären die Jugendolympiade in Aserbaidschan und die Weltmeisterschaft in Brasilien. Der erfahrene Bundestrainer, der Jahr für Jahr mit seinen U-Nationalmannschaften nach Torgelow kommt, ist optimistisch, dass das Team bei beiden Höhepunkten eine gute Platzierung erreichen kann. Bei der letzten Europameisterschaft konnte dieses Team einen guten 7. Platz erreichen. Daran möchte das Team anknüpfen. Dieser Jahrgang hält doch einige sehr gute Talente bereit und die ein oder andere Spielerin wird mal den Sprung in unsere A-Nationalmannschaft schaffen können. „Volleyball ist einfach geil!“ Das sagte der Kapitän der Mannschaft Simona

Dammer (kleines Foto). Sie ist 15 Jahre alt und kommt aus Mauerstetten in Bayern. Sie spielt schon zehn Jahre Volleyball. „Faszinierend ist, dass wir ein sehr gutes Kollektiv sind und gemeinsam um Siege und gute Platzierungen kämpfen“, so der Kapitän. Auch der Abteilungsleiter Volleyball vom SV Einheit Ueckermünde Gerhard Bast-ke ist begeistert: „Wie diszipliniert die jungen Mädchen trainieren - einfach toll.“ Bastke verbindet mit dem Bundestrainer eine über 30jährige Freundschaft. „Des-halb ist es für mich selbstverständlich, dass wir hier gute Bedingungen für die Mädchen schaffen“, so Ueckermündes Volleyballchef. Doch nicht nur trainiert wurde in Torgelow. Ein zünftiger Grillabend wurde organisiert. Torgelows stellvertretene Bürgermeisterin Kerstin Pukallus ließ es sich nicht nehmen vorbeizuschauen, um das Team zu begrüßen. In lockerer Atmosphäre wurden Gedanken ausgetauscht und von vergangenen Erlebnissen berichtet. Frau Pukallus versprach, dass die Mannschaft zur Vorbereitung auf die Wettkämpfe im nächsten Jahr wiederkommen darf. Die Freude war natürlich riesengroß, fühlen sich die Mädchen und das Team doch „pudelwohl“ in Torgelow. Im Anschluss an das Trainingslager fuhr das Team nach Polen, wo zwei Länderspiele gegen die gleichaltrigen polnischen Mädchen auf dem Plan standen.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 20 -

Schützengilde bei Landesschützenfest dabei (AB) Am 25. August fuhr die Schützengilde mit einer kleinen Abordnung Rudi Tadewaldt, Mario Tadewaldt, Gene Baxter Vendt, Klaus Bäker und Angelika Bäker - nach Lübz zum 16. Landesschützenfest M-V. Abwechselnd gab es Sonne und Regen, aber ein Schütze ist ja nicht aus Zucker-

guss, so hielten alle bis zur Proklamation der Landesmajestäten (Ge-winner des Landeskönigsschießens 2018) aus. Natürlich war die Freude groß, als Gene Baxter Vendt als 2. Ritter auf die Bühne gerufen wurde. Alles in allem ein sehr schöner Sporttag. Anzumerken wäre noch: Warum werden bei der Anmeldung die Mitgliedsausweise nicht verlangt, obwohl es in der Ausschreibung extra verlangt wird?

Nr. 09/18

Das neue Königshaus stellt sich vor (AB) Am 11. August wurde bei der Schützengilde Ueckermünde das neue Königshaus ausgeschossen. Als Alterskönig hat sich Jochen Krause bewährt. Schützenkönigin wurde Angelika Bäker mit 10,9 Ringen. Um den Titel des Schützenkönig kämpften Klaus Bäker, Mario Tadewaldt und Benno Natschke. Den Titel des Schützenkönigs der Schützengilde Ueckermünde holte sich Klaus Bäker mit 9,9 Ringen, 1. Ritter mit 9,5 Ringen wurde Mario Tadewaldt und 2. Ritter mit 8,6 Ringen Benno Natschke. Foto: Mario Tadewaldt

UTV-Projekttag „Sport“ (RR) Am 21. August fand der traditionelle Projekttag „Sport“ mit dem Ueckermünder Turnverein (UTV) für alle Schüler der Haff-Grundschule statt. Weit über 300 Schüler waren dabei. Sie konnten sich an den Stationen Gerät-, Trampolin- und Rhönradturnen, Gymnastik/Tanz, Zirkus, Inlineskating und Kinderturnclub ausprobieren. Nun haben sie die Möglichkeit, sich in einer der Disziplinen oder mehreren in der Woche nach Unterrichtsschluss turnerisch zu betätigen. Den Kindern hat es wieder gefallen. Den Übungsleitern vielen Dank für ihr Durchhaltevermögen.

Schützenverein: Gut Schuss beim Sommerfest der Haff-Dichtungen GmbH (BW/VC) Die Geschäftsführer der Ueckermünder Haff-Dichtungen GmbH luden ihre Mitarbeiter am 01. September zum traditionellen Sommerfest auf die Schießanlage des Ueckermünder Schützenvereins in den Grünen Weg ein. Circa 40 Mitarbeiter kamen der Einladung nach, sich nicht nur den Grillspezialitäten und den leckeren Salaten bei einem kühlen Pommernbier und herrlichem Sommerwetter zu erfreuen, sondern sie wollten sich auch sportlich beim Bogenschießen sowie beim Schießen mit dem Klein-

kalibergewehr auf Klappscheiben (Biathlon) messen. Da konnte mal jeder zeigen, was er drauf hat. Junior-Geschäftsführer Steffen Ruhnau eröffnete das Sommerfest, wünschte allen viel Spaß und einen guten Appetit. Der Präsident des Schützenvereines Harald Seibt wünschte allen Teilnehmern „Gut Schuss“ und eine angenehme Veranstaltung. Bei seinen fleißigen Helfern bedankte er sich für die Vorbereitungen. Die Mitglieder des Schützenvereins, die sich um die Sicherheit bei den Schieß-

Energieberatung Verbraucherzentrale M-V jeden 1. und 3. Montag im Monat: 17.09./01.10./15.10. Am Rathaus 5, Beratungsraum 207 (1. OG, Flur Bauamt) Themen: Energieversorger-Wechsel, Heizkostenabrechnung, Strom sparen, Erneuerbare Energien (Solarenergie, Wärmepumpen), Förderprogramme, Heizungs- und Regelungstechnik, baulicher Wärme- und Hitzeschutz vorherige Terminabsprache bitte unter Telefon-Hotline 0800/809802400 oder 0381/2087050 Kosten: 5 Euro/Beratung, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis kostenlos

Seniorenbeirat lädt ein (MQ) Der Seniorenbeirat der Stadt Seebad Ueckermünde lädt alle Interessenten herzlich zur Informationsveranstaltung am 27. September um 14:00 Uhr in das Familienzentrum West, Chausseestraße 25 (ehemals Seniorenclub), ein. Herr Bengelsdorf vom Arbeitslosenverband Uecker-Randow e.V. informiert zu den Themen Altersarmut, Schuldenfalle und Schuldnerberatung. wettbewerben mit dem Bogen und dem KK-Gewehr als Standaufsichten und um die Versorgung der Teilnehmer kümmerten, hatten alle Hände voll zu tun. Alle Anwesenden freuten sich über die gute Stimmung und staunten nicht schlecht, dass die Frauen in der Treffsicherheit beim Schießen die Nase vorn hatten. In gemütlicher Runde klang der Abend zu später Stunde aus.


Nr. 09/18

- 21 -

Heimatbund erkundet Müritz-Nationalpark (HEA) In der Fortsetzung der Bildungsreisen über Nationalparks bereitete der Heimatbund die Fahrt am 23. August zum MüritzNationalpark langfristig vor. Da es von vielen Orten Zugänge in den Nationalpark gibt, entschied man sich für den Zugang in Federow. 49 Mitglieder und Gäste hatten sich angemeldet und waren von der Tagesfahrt begeistert.

sich trompetende Kraniche, majestätische Seeadler und wendige Fischadler besonders wohl“, so wird die Gegend in einem Prospekt geschildert. Der Leitgedanke „Natur Natur sein lassen“ ist im 322 km² großen Nationalpark Grundlage für einmalige Erlebnisse. Zum Größenvergleich: die Insel Usedom ist ca. 450 km² groß. Zu DDR-Zeiten war diese Naturlandschaft um den Ort Speck für Besucher gesperrt, da Ministerpräsident Willi Stoph hier seinen Feriensitz hatte.

„Der 1990 gegründete Müritz-Nationalpark liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, dem Land der „Tausend Seen“. In diesem Lebensraum aus weitläufigen Wäldern, geheimnisvollen Mooren und schillernden Seen fühlen

Die Reisegruppe wurde von zwei Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung geführt und über die vielen Besonderheiten informiert. Beeindruckend war der Einblick in den Fischadlerhost, der durch eine steuerbare Kamera ermöglicht wurde. Viele Fragen wurden gestellt und fachgerecht beantwortet. Im „Alten Gutshaus“ Federow war das Mittagessen bestellt. Zwischen drei preisgleichen Gerichten aus der „Mecklenburger Küche“, konnte im Vorfeld ausgewählt werden. Es hat allen gut geschmeckt. Nach dieser Mittagspause brachte der Bus die Teilnehmer nach Waren zum Hafen. Seit 1990 hat die Stadt Waren eine enorme Entwicklung genommen und ist voll auf den Tourismus ausgerichtet. Die alten und teilweise maroden Speicher am Hafen wurden renoviert und modernisiert und durch prachtvolle Wohn- und Geschäftsbauten ergänzt. Vom Warener Hafen hat man die Möglichkeit mit den Fahrgastschiffen fast alle Seen der Umgebung zu erreichen. Diese Möglichkeit nutzten die Ueckermünder zur zweistündigen Fahrt zum Kölpinsee und auf der Müritz. Kaffee und Kuchen hatten die Organisatoren für die Fahrt bestellt. Die Erlebnisse zu Land und auf dem Wasser waren sehr beeindruckend.

Fahrt nach Ivenack (HEA) Zu den besonderen Landschaftsschutzgebieten zählen auch die 1000jährigen Eichen in Ivenack, die der Heimatbund „August Bartelt“ e.V. am 20. September besuchen wird. Weiter führt die Fahrt über Stavenhagen nach Basedow. Die Bezahlung erfolgte bereits am 03. September während der Vorstandssitzung. Anfragen können an den Vorsitzenden Herrn Albrecht gestellt werden, hier liegt auch die Anmeldeliste aus. Zusteigestellen und Abfahrtzeiten: 07:30 Uhr Belliner Straße (ERGO), 07:33 Uhr Belliner Straße (Ärztehaus), 07:38 Uhr Liepgartener Straße (Wiesenstraße), 07:40 Uhr Liepgarten (Radloff), 07:48 Uhr Rosengarten, 07:50 Uhr Ehm-Welk-Schule, 07:55 Uhr Penny-Markt.

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Fleischerei Robert Kriewitz feiert 20. Betriebsjubiläum Großes Schlachtefest in der Stadthalle Torgelow „Darf es noch ein bisschen mehr sein?...“ ...wer würde so eine Frage beim Dinner in der Gaststätte stellen wollen, wenn das Steak so richtig lecker und zart aussieht und auch noch so duftet? Am 10. November beim großen Schlachtefest in der Torgelower Stadthalle ist diese Frage nicht nur kein Problem, sondern sogar erwünscht. Und wer mal nach Herzenslust so richtig deftig schlemmen möchte, der hat an diesem Abend an vier warmen und einem Kaltbuffet die Qual der Wahl: Spanferkel, gebackene Schweinekeule, Eisbein Grützwurst, Schlachteplatten oder Kotelett - und alles frisch zubereitet aus eigener Produktion! Schinkenspeck, Schmalz, Salami und leckeres Hackepeter auf frischem Brot - dazu ein frisch gezapftes Bier ... wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen? Natürlich gehört dazu ein passendes Ambiente, in dem man sich bei so einem Fest auch wohlfühlen möchte. Und deswegen spart die Fleischerei Robert Kriewitz für diesen Abend auch nicht Kosten und Mühen und verzaubert die Stadthalle in einen riesigen rustikalen „Bauernmarkt“ mit vielen kleinen und großen Accessoires. Den krönenden iPunkt des Abends setzt das Unterhaltungskonzept: was könnte zu diesem Thema besser passen, als die Hits des österreichischen „Volks-Rock`n Rollers“ Andreas Gabalier? Der ist zwar in Torgelow nicht persönlich verfügbar, aber die perfekte Illusion dazu. Leon Brandl ist bekannt dafür, dass er sowohl optisch als auch akustisch dem Original in nichts nachsteht. Für weitere PartyStimmung sorgt die Cover-Band Back to Music mit Deutschen Schlagern, Stimmungsmusik und internationalen Hits und was sonst noch an Ohrwürmern vermisst werden könnte, liefert DJ Ulli Blume, der auch die Moderation inne hat und durch das Programm führt. Die noch größere Sensation ist der Jubiläums-Eintrittspreis von nur 15 Euro inkl. Speisen, vorausgesetzt man kauft seine Tickets bis einschließlich 15. Oktober. Wer etwas länger zum Nachdenken braucht, muss ab dem 16. Oktober 5 Euro tiefer in die Tasche greifen, macht aber immer noch ein unschlagbares Schnäppchen. Wer vielleicht auf die Idee kommt, mit einer größeren Gruppe an Freunden, Kollegen oder mit der Familie zu feiern, kann sich natürlich auch einen Tisch reservieren lassen. Tickets ab sofort im Tennissportpark Torgelow, Telefon 03976/201110. Bestellen kann man auch in der Kulturabteilung des Rathauses Torgelow (Telefon 03976/252153), von wo aus die Bestellungen an den Veranstalter weitergeleitet werden.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 22 -

Nr. 09/18

7. Norddeutscher Landeswandertag M-V vom 21. bis 23.09. in Torgelow Unter dem Motto „Wandern macht glücklich!“ laden der Wanderfreunde Haftküste e.V, der Wanderverband M-V und die Stadt Torgelow herzlich ein, die Region um Torgelow bei geführten Wanderungen zu erkunden. Der Bürgermeister der Stadt Torgelow hat die Schirmherrschaft über diese Veranstaltung übernommen. Gern würden die Veranstalter die Wandervereine im Norden unseres Bundeslandes, aber auch Urlauber, kurzfristig Entschlossene sowie Kinder und Jugendliche bei der dreitägigen Veranstaltung begrüßen. Wandern als Ausdauersportart erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Jung und Alt. Entdecken Sie also gemeinsam die Schönheit und Vielfalt der Natur in der Ueckermünder Heide und erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte und Landschaft während der Wandertouren.

Ablauf Freitag, 21.09. 15:00 Eröffnung 7. Landeswandertag M-V am Tennissportpark Torgelow, Eckart Krüger, 1. Vorsitzender Wanderverband M-V 15:30 Wanderung Rundwanderweg „Drei Hüttenweg", ca. 8 km Sonnabend, 22.09. 08:00 Anmeldung zu Wanderungen 08:50 Begrüßung durch den Staatssekretär Vorpommern Patrik Dahlemann und den Bürgermeister der Stadt Torgelow 09:00 Start zur Wanderung „Forstsamendarre Jatznick", ca. 20 km, Verpflegungspunkt Forstsamendarre 09:45 Die Jagdhornbläser der Jägerschaft Uecker-Randow schicken die Wanderer auf den Weg 10:00 Start zur Wanderung „Straußenfarm Müggenburg", ca. 12 km, Verpflegungspunkt Straußenfarm 10:00 Start zur Wanderung „Ukranenland" ca. 10 km, Verpflegungspunkt Ukranenland ca. Die Jagdhornbläser der Jäger12:30 schaft Uecker-Randow empfangen die Wanderer in der Forstsamendarre Jatznick 15:00 - Rückkehr 16:30 aller Wandergruppen Sonntag, 23.09. 09:00 Abschlusswanderung Torgelower Rundweg, ca. 10 km 11:30 Verabschiedung der Wanderer Unfallversicherung Wanderer, die ihre Startgebühr bezahlt

„Keine Königskinder“ im Bürgersaal (KH) Etwa 60 Gäste hatten sich am Abend des 29. August im Bürgersaal eingefunden, um die Autorenlesung mit Ilse Sarecka zu erleben. Viele von ihnen kannten die Autorin persönlich aus ihrer Zeit als Gymnasiallehrerin, als Mitglied des Heimatbundes, der Deutsch-Polnischen Gesellschaft oder dem Bel CantoMusikverein in Ueckermünde. Auf beiden Seiten war die Wiedersehensfreude groß. Bereits nach wenigen Worten gelang es Ilse Sarecka mit ihrer charismatischen Art, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Sie las einige Abschnitte aus ihrem Roman, der in mehreren Episoden die Geschichte des 20. Jahrhunderts zwischen Kurischem, Stettiner und Salzhaff widerspiegelt. Mehrmals brachte sie zum Ausdruck, wie die deutsche Sprache immer wieder im Laufe der Geschichte benutzt wurde, um Menschen zu manipulieren und verwies auf Parallelen in der Gegenwart. Ein großes Dankeschön geht an Alexander und Romuald Kalischewski, die den Abend musikalisch umrahmten. So war

es insgesamt ein interessanter und berührender Abend. Und wer weiß, vielleicht klang manchem auf dem Nachhauseweg noch das neapolitanische Lied „Funiculi funicula“ in den Ohren, das Alexander so mitreißend gesungen hat…

haben und in der Starterliste eingetragen sind, sind versichert. Startgebühr Die Startgebühr beträgt 2 Euro. Verpflegung Es wird empfohlen, bei jeder Wanderung Rucksackverpflegung mitzunehmen. Bei der Eröffnungswanderung am Freitag und der Abschlusswanderung am Sonntag gibt es unterwegs keine Verpflegungspunkte. Ausrüstung Zur Ausrüstung gehören festes Schuhwerk, Rucksack und eine kleine persönliche Apotheke. Jeder ist selbst für seine Ausrüstung verantwortlich. Verhaltensregeln Es gelten die allgemeinen Bestimmungen für Wanderungen im öffentlichen Raum. Tiere dürfen nicht mitgeführt werden. Die Hinweise des Wanderleiters sind einzuhalten. Auskunft und Anmeldung Winfried Zimmermann Waldstraße 38, 17367 Eggesin Telefon: 039779/21391 E-Mail: winfried.zimmennann@gmx.net

Für Wanderfreunde Die Wanderfreunde Haffküste e.V. und die ADFC Kreisgruppe Oderhaff des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs laden zu folgenden Wanderungen ein: Sonntag, 14. Oktober Thema: Rundfahrt durch die Brohmer Berge Treff: 09:30 Uhr Gutshof Ferdinandshof Strecke: Eichhof - Rothemühl - Neuensund - Klepelshagen - Schönhausen - Voigtsdorf - Rattey Brohm - Galenbeck - Fleethof Mariawerth - Ferdinandshof Länge: 50 km Leitung: Götz Schendel Hinweis: Rast an interessanten Orten Sonnabend, 20. Oktober Thema: Durch die Buchheide bei Stettin Treff: 08:00 Uhr Ueckermünde Busbahnhof, 08:15 Uhr Eggesin Rosengarten, 08:30 Uhr Torgelow Busbahnhof, 09:00 Uhr Pasewalk Busbahnhof Strecke: Smaragdsee bis zum Buchenberg und zurück Länge: 10 km Leitung: W. Zimmermann, Ruth Schaar Hinweis: Rucksackverpflegung, Personalausweis nicht vergessen. Nur mit Anmeldung! Infos: Winfried Zimmermann Telefon: 039779/21391 E-Mail: Winfried.Zimmermann @gmx.net


Nr. 09/18

- 23 -

Fronleichnam 2018 Das Fest Fronleichnam wurde in diesem Jahr in der Gemeinde „Mariä Himmelfahrt“ Hoppenwalde zusammen mit der Gemeinde Viereck gestaltet. Aus ganz Vorpommern hatten sich die Gläubigen auf den Weg gemacht, um an der feierlichen Fronleichnamsprozession durch das Dorf teilzunehmen. Das Hochamt zelebrierte Erzbischof Dr. Heiner Koch zusammen mit den Priestern der Nachbargemeinden. Die Lesungen und Fürbitten wurden sowohl auf Deutsch als auch auf Polnisch gehalten. Etwa 50 polnische

DDR-MUSEUM „Zur Schiffslaterne“, Oststraße 10

Öffnungszeiten September Dienstag bis Freitag 11:00 bis 16:00 Uhr Mittwoch 11:00 bis 17:00 Uhr Gruppenanmeldungen (mindestens 8 Personen) auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich.

Katholiken, die im Grenzgebiet zu Polen in Deutschland leben, waren mit vor Ort. Erste Schritte zur Integration in die bestehenden Gemeinden. In einer aufrüttelnden Predigt mahnte der Bischof zum Maß halten, um nicht das Ziel die Nachfolge Christi aus den Augen zu verlieren. Rund 500 Gläubige folgten nach der Messe dem Allerheiligsten in der Prozession zu den drei Altären mit Gesang und Gebeten. Ein Bekenntnis

Neuer Schneiderkurs Die Volkshochschule bietet ab Dienstag, den 16. Oktober, in der Zeit von 19:00 bis 20:30 Uhr im KULTurSPEICHER einen neuen Näh- und Schneiderkurs für Anfänger an. In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung den Umgang mit der Nähmaschine, das Ausführen von Reparatur- und Änderungsarbeiten, Maßnehmen und Nähen. Außerdem werden im Kurs einfache Änderungen vorgenommen, zum Beispiel das Kürzen von Hosen und Röcken. Bitte bringen Sie eine Nähmaschine mit. Anmeldung erforderlich unter Telefon 03834/87601856 oder im Internet unter www.vhs-vg.de.

ihres Glaubens in der Öffentlichkeit. Nach der Prozession versammelten sich die Teilnehmer wieder auf der Pfarrwiese. Nach erneuter Anbetung und unter schallenden Gesang von „Großer Gott wir loben dich“ wurde das Allerheiligste zurück in die Kirche gebracht. Dort konnte als besondere Attraktion das Lichtkreuz aus der St. Hedwigskathedrale bewundert werden. Ein Dankeschön auch an die Bläser-Gruppe von Biesenthal, die wie jedes Jahr,zur Feier einen wesentlichen Beitrag leistete. Nach einer Stärkung beim Imbiss nahm das Gemeindefest seinen Lauf. Bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenen Kuchen erfreute ein polnischer Gospelchor die Besucher. Gestärkt im Glauben und mit innerer Zufriedenheit ging ein schöner Tag zu Ende. Dr. Marietta Völzke

CariMobil Beratung auf Rädern Wir kommen zu Ihnen, sprechen mit Ihnen und unterstützen Sie bei Fragen

 zu Anträgen, amtlichen Schreiben und Behördenangelegenheiten,

 zu Miete, Wohnen und Wohngeld,  des Auskommens und des Lebensunterhalts,

 zu Arbeit, Arbeitslosigkeit, ALG I und ALG II (Hartz IV),

 zur Erziehung, Schule und zu den Berufswegen Ihrer Kinder,

Weitere Infos: Ostalgie Kultur e.V. Telefon 0171/4262211

 zu Krankheiten, Krankheitsfolgen, Rehabilitation und Pflege,

 zu Einschränkungen und Behinde-

„Gesund am Stettiner Haff“ im AMEOS Klinikum jeden 4. Mittwoch im Monat für interessierte Bürgerinnen und Bürger Bei vielen Gesundheitsfragen und Erkrankungen ist es heute wichtig, umfassend und gut informiert zu sein. In der Medizin gibt es ständig neue Erkenntnisse über diagnostische Verfahren und Therapien. Dieses Wissen möchten die Fachärzte des AMEOS Klinikums Ueckermünde weitergeben. In ihren Vorträgen erklären die Experten verständlich und anschaulich die Möglichkeiten der modernen Medizin. Sie geben Tipps zur Vorbeugung und berichten Wissenswertes zur allgemeinen Gesunderhaltung des Körpers. Das Programm für das Jahr 2018 bietet einen Einblick in das breite Leistungsspektrum des AMEOS Klinikums Ueckermünde. Nach den Vorträgen gibt es ausreichend Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten und persönlich mit den Referenten zu sprechen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Das gesamte Programm und aktuelle Änderungen finden Sie auch online unter www.ameos.eu/ueckermuende.

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Mittwoch, 26. September „Essen und Trinken im Alter was ich wissen sollte“ Dr. med. Andrea Mossner, Ärztliche Leiterin AMEOS Poliklinikum Ueckermünde Mittwoch, 24. Oktober „Das Kreuz mit dem Kreuz Wirbelsäulenbeschwerden und Behandlungskonzepte“ Konrad Jakubowski, Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Änderungen möglich!

rungen,

 zu Renten, Beiträgen oder zur Sicherung im Alter,

 zu Schulden, Ratenzahlung und Entschuldung. Das Beratungsmobil ist am Mittwoch, dem 10.10., von 10:30 bis 11:30 Uhr in Ueckermünde-West, Parkplatz Penny-Markt, und am Donnerstag, dem 11.10., von 09:00 bis 10:00 Uhr auf dem Parkplatz Haffcenter in Ueckermünde-Ost anzutreffen. Wir stellen Kontakte her und beraten Sie kostenlos und unbürokratisch. CariMobil Pasewalk, Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., Bahnhofstraße 29, 17309 Pasewalk, Mobil: 0172/ 5356776, E-Mail: carimobil.pasewalk@ caritas-vorpommern.de

UECKERMÜNDER HAFENFLOHMARKT jeden ersten Samstag im Monat ab 10:00 Uhr Altes Bollwerk, nächster Termin: 06. Oktober Infos und Anmeldung unter Telefon 0172/3091479 (keine Neuware)


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 24 -

Nr. 09/18

HaffNet-Gesundheitstag am 22.09. Das gemeinsame Handeln von Hausärzten, Fachärzten und allen anderen Beteiligten an der medizinischen Versorgung im Ärztenetz HaffNet gilt als Grundlage für optimale Versorgung in unserer Re-gion. So ist das Ärztenetz HaffNet, gegründet im Jahr 2001, in der Region Uecker-Randow inzwischen seit 17 Jahren ein etablierter ärztlicher Leistungsverbund. Über 52 Haus- und Fachärzte übernehmen gemeinsam Verantwortung für die Patientinnen und Patienten in der Region. Hinzu kommen Kooperationspartner wie z.B. das AMEOS Klinikum Ueckermünde, die Klinik Asklepios in Pasewalk sowie ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen. Zu den Partnern gehören neben den Krankenkassen weiterhin regionale und überregionale industrielle Anbieter wie z.B. Unternehmen der Arzneimittelindustrie. Auch in diesem Jahr - und zwar am 22. September von 10:00 bis 16:00 Uhr - wird das Ärztenetz der Region Uecker-Randow traditionsgemäß nunmehr schon den 12. Gesundheitstag in Ueckermünde auf dem Marktplatz durchführen. Abermals wollen die Verantwortlichen des Netzwerkes den Besuchern zeigen, mit welchen Partnern sie zusammenarbeiten, was sie für Ihre Gesundheit zu leisten im Stande sind. Suchen Sie mit den Ärzten, den Krankenkassen, den teilnehmenden Einrichtungen und HaffNet-Partnern das Gespräch. Sie sind an diesem Tag für Gespräche außerhalb der Praxen für Sie da, um mit Ihnen über das Ziel, die Absicherung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung in der Region, zu sprechen. Das Netzwerk lädt Sie recht herzlich ein. Nehmen Sie also teil und beteiligen Sie sich aktiv. Wie in den vergangenen Jahren wird Ihnen einiges aus dem medizinischen Leistungsspektrum hautnah und zum Erleben präsentiert. Die NetzwerkPartner, die AMEOS Klinika Ueckermünde, Anklam und Pasewalk, die Pflegeeinrichtungen der Arbeiterwohlfahrt, der Diakonie und der Volkssolidarität, die Krankenkassen und private Versicherer werden Ihnen Rede und Antwort stehen und Ihre Fragen zur medizinischen Betreuung, zur Vorsorge und zu der Zusammenarbeit zwischen den medizinischen Leistungserbringern und den Krankenkassen beantworten. Begleitend zu den Gesprächen wird Ihnen medizinische Versorgung zum Anfassen angeboten.

Neues Tagespflegeangebot SHG Schlaganfall zu Gast im ehemaligen Armeelazarett (HV) Wenn es um das Engagement für kranke und pflegebedürftige Menschen in Ueckermünde geht, steht der Name Holm Kolata immer ganz oben auf der Liste. Ob es die ambulante Beatmungspflege, das Pflegeheim „Zu Hause in der Pommernmühle“ und jetzt ganz neu die gerontopsychiatrische Tagespflege in

aus Anlass des 25. Jahrestages der Gründung der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ruft diese zur Beteiligung an der Aktion „Ich/Wir setzen ein Zeichen“ auf. Auch Ueckermünder Schlaganfallbetroffene beteiligen sich. Die Posteraktion soll helfen, noch mehr Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren. In der Haffstadt haben zum Beispiel Physiomed Meinhold, die Logopädiepraxis Kaßburg/Gerling und das Haff-Center je ein Poster aufgehängt. www.schlaganfall.de

Ueckermünde ist, überall sind er und seine „Mannschaft“ mit Herzblut dabei, um den Alltag für kranke und hilfebedürftige Menschen und deren Angehörige etwas lebenswerter zu machen. Davon sollte sich die Selbsthilfegruppe Schlaganfall (SHG) auf Einladung von Herrn Kolata in der neueröffneten Tagespflege, die sich

in den sanierten Räumen des ehemaligen Armeelazaretts befindet, selbst ein Bild machen. Modern eingerichtete und lichtdurchflutete Räume, die sehr großzügig geschnitten sind, bieten viel Platz für mobilitätseingeschränkte Menschen. Ob mit Rollstuhl oder Rollator, alles ist barrierefrei erreichbar und behindertengerecht ausgestattet. Funktional gestaltete Aufenthalts- und Ruheräume sowie ein großzügiger Speiseraum laden zum Wohlfühlen ein. Mehrere moderne Sanitäreinrichtungenen, die den Ansprüchen von Menschen mit Behinderungen vollauf gerecht werden, runden das Konzept ab. Dazu noch sehr freundliche und aufmerksame Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, was will man mehr? Wenn auch die meisten Mitglieder der SHG noch gut in ihrer Häuslichkeit zurecht kommen, ist es doch schön zu wissen, welche Alternativen in unserer Nähe zur Verfügung stehen, um eventuell Hilfe in Anspruch nehmen zu können. Herzlichen Dank an Herrn Kolata und sein Team für diese Einladung und den sehr informativen Nachmittag.


Nr. 09/18

- 25 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Behindertenverband feiert Sommerfest mit Überraschungen (MD) Wie jedes Jahr lud der Behindertenverband Ueckermünde e.V. seine Mitglieder zum Sommerfest ein. Trotz der großen Hitze in den Tagen zuvor konnten 22 Mitglieder der Einladung folgen und trafen sich am 11. August zu einem gemütlichen Nachmittag in der Strandhalle. Viele hatten sich lange nicht gesehen und es gab gleich so manche herzliche Begrüßung und angenehme Plauderei. Vom Personal der Strandhalle wurden die Teilnehmer freundlich empfangen und die Kaffeetafel war schon festlich gedeckt. Es gab vom Haus selbst gebackenen Kuchen und der Gastraum war gefüllt mit angenehmem Kaffeeduft. Um 14:30 Uhr eröffnete dann die Vereinsvorsitzende Barbara Mortensen mit ein paar netten Worten die gemütliche Vereinsrunde und bat um kurze Aufmerksamkeit. Es hatte sich ein besonderer Gast hinzu gesellt und wartete mit einer großen Überraschung auf. Uta Kolata, Inhaberin der Marienapotheke Ueckermünde, war gekommen und überreichte dem Verein einen Umschlag mit einer großzügigen Geldspende. Sie erläuterte das Zustandekommen der Spende und wünschte, dass die Vereinsmitglieder durch diese Gabe auch weiterhin in Bewegung bleiben, sich treffen und damit gemeinsam wieder etwas Tolles erleben können. Und so etwas Tolles konnten die Anwesenden dann gleich im Anschluss erleben. Der geladene Shantychor „Seegrund Ahlbeck“ war inzwischen eingetroffen. „Lieder, so schön wie der Norden...", „Wo die Ostseewellen trecken an den Strand...", „Nimm mich mit Kapitän auf die Reise..." und viele andere Seemannslieder und Shantys gehören zum Repertoire des Ensembles. Mit ihren Liedern begeisterten die Herren die Gäste über eine Stunde, es wurde geschunkelt, kräftig mitgesungen und mit Applaus wurde auch nicht gespart. Ja, Singen macht glücklich, besonders, wenn man es gemeinsam tun kann. So ging der Nachmittag unglaublich schnell vorbei. Die noch verbleibende Zeit bis zum Abendessen nutzten einige gern für einen kleinen Spaziergang auf der Strandpromenade bis zur Mole. Die angenehme Witterung lud richtig dazu ein und es zeigte sich für einen kurzen Moment sogar noch ein Regen-

bogen am Horizont zwischen den Wolken, über dem blauen Haff, auf dem Segelboote auf dem Wasser dahin glitten. Wie schön ist doch der Ueckermünder Strand...

Die letzte Stunde in der Strandhalle konnte man mit einem appetitlich angerichteten Abendessen genießen. Für die hervorragende Bewirtung, den freundlichen Service und die köstlichen Zubereitung der Speisen bedankt sich der Behindertenverband beim Team der Strandhalle herzlich. Auch den stimmgewaltigen Herren des Shantychors aus Ahlbeck gebührt großer Dank für ihren Auftritt. Es war eine Freude, zuzuhören und mit ihnen zu singen. Bei Frau Kolata und ihren Mitarbeiterinnen in der Marienapotheke bedanken sich die Vereinsmitglieder ganz besonders für die erhaltene Spende. Es war eine große Überraschung! „Nur in der Gemeinsamkeit mit anderen kann der Mensch seine Bestimmung erreichen, kann der Einzelne seine Eigentümlichkeit ausbilden und als selbstbewußtes Glied des Ganzen leben.“ Moritz Carrière (1817 - 1895), deutscher Philosoph und Schriftsteller


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 26 -

Auf in den Haffzoo! Tiere im Herbst hautnah erleben!

Nr. 09/18

Zahnärztlicher Notdienst September 2018

Der tierische Oktober beginnt mit dem Mühlenfest am 03. Oktober. Die tierischen Bewohner des Zoos laden zum ganztägigen Familienprogramm ab 10:00 Uhr ein. Ein Kinderpuppentheater lädt mit dem Stück „Tatütata im Kinderzimmer“ zum Mitmachen ein. Der SV Christophorus hat für die kleinen Tierparkbesucher eine Mitmachtanzaktion geplant. Die Musikschule wird das Fest musikalisch begleiten. Auch die Erwachsenen finden viel Spaß dabei. Erdmännchen, Löwen, Wölfe & Co. präsentieren sich bei den vielen Schaufütterungen. Das beliebte Kinderschminken wird natürlich auch nicht fehlen. Raubtiersafaris

15./16. September Dr. Makowicz Ueckerstraße 51, Ueckermünde 039771/224454 22./23. September Herr Dr. Schünemann Belliner Straße 35a, Ueckermünde 039771/22453 29./30. September Frau Töpke Chausseestraße 22, Ueckermünde 039771/22259 Oktober 2018 03. Oktober

In den Herbstferien sind die kleinen und großen Besucher bei der Raubtiersafari am Dienstag, dem 09. Oktober, um 10:00 Uhr herzlich willkommen. Sie tref-

Herr Fleischer Lindenstraße 5, Eggesin 039779/20580

Stadtbibliothek

Frau Gierke Pestalozzistraße 7, Torgelow 03976/203646

06./0. Oktober

ueckermünde - UeckerstraSSe 96 Öffnungszeiten: Dienstag 09:00 - 12:00 und 13:00 - 19:00 Uhr Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

13./14. Oktober

fen Jäger, die auf ihre Beute lauern, blicken den Löwen tief in die Augen und folgen den Spuren der Wölfe. Mit Blick hinter die Kulissen! Herbstputz - machen Sie mit!

Sie wollen die Ausleihe eines Buches verlängern? Einfach eine E-Mail an stadtbibliothek@ueckermuende.de

Telefon: 039771-28480 Kinderbibliothek

Haff-grundschule Öffnungszeiten: Montag 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 16:00 Uhr www.ueckermuende.de/ bibliothek.html

Am 20. Oktober findet ein jährlicher Herbstputz statt. Helfen Sie den Tierparkmitarbeitern beim Laub harken auf Grünflächen und Spielplätzen, Säubern von Schilder und Wegweiser und weiteren Arbeiten. Bringen Sie jede Menge gute Laune, Laubbesen und Harken mit, und der Tierpark kümmert sich danach um das kulinarische Beisammensein. Das Tierparkteam bittet um vorherige Anmeldung telefonisch unter 039771/ 54940 oder per E-Mail an kontakt@tier park-ueckermuende.de. Der Termin am 20. Oktober ist wetterbedingt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, ist Ausweichtermin der 10. November.

Herr Wrage Am Tanger 13, Torgelow 03976/202079 20./21. Oktober Praxis Masch Albert-Einstein-Straße 81, Torgelow 03976/202293 Der Bereitschaftsdienst der Zahnärzte erfolgt an den Wochenenden und an Feiertagen jeweils in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr. Halloween Den tierischen Oktober verabschieden die Tiere mit einer Halloweenveranstaltung am 31. Oktober. Gespenstische Kraft von Feuer und Licht und Zauberkünstler erleben Sie beim Feuertanz. Auch die Wölfe mit der Sonderfütterung werden ins Programm genommen. Die kleinen und großen, verkleideten Gäste werden um 16:00 Uhr erwartet.

Tierpark Ueckermünde + täglich 10:00 - 18:00 Uhr + Telefon 039771/54940 + E-Mail: kontakt@tierpark-ueckermuende.de www.tierpark-ueckermuende.de + facebook.com/tierpark.ueckermuende

TOURISTIK-Information Sitz des Tourismusvereins “Stettiner Haff” e.V. Altes Bollwerk 9, 17373 Ueckermünde

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag 09:00 - 13:00 Uhr ab Oktober: Montag bis Freitag 09:00 - 16:00 Uhr Telefon 039771/28484, E-Mail: info@ueckermuende.de Internet: www.ueckermuende.de


Nr. 09/18

- 27 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Beratung für Menschen mit (drohender) Behinderung und deren Angehörige in allen Lebenslagen Wir möchten Sie auf diesem Wege gerne über das Beratungsangebot der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) informieren, das vom Volkssolidarität Uecker-Randow e.V. für Sie eingerichtet wurde. Die EUTB ist ein Beratungsangebot im Rahmen eines Bundesmodellprojekts, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert wird. Das Ministerium stellt notwendige Finanzen bereit, um bundesweit ca. 500 Beratungsstellen für Menschen mit (drohender) körperlicher, geistiger und/oder seelischer Behinderung, deren Angehörige und aber auch für Mitarbeitende in der Behindertenhilfe, einzurichten. Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) bildet die gesetzliche Grundlage für dieses Beratungsangebot. Was ist eine Teilhabeberatung? Jeder Mensch in unserem Land hat ein Recht auf umfängliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Im Sozialgesetzbuch Neuntes Buch - Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (SGB IX) - werden diese Rechte festgeschrieben und seit 2017 durch Bundesteilhabegesetz (BTHG) in den einzelnen Reformstufen erweitert. Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) sieht vor, dass Menschen mit (drohender) Behinderung, deren Angehörige sowie unterstützende Organisationen der Behindertenhilfe ein Recht auf eine kostenlose Beratung haben. Diese Beratung soll die Selbstbestimmung der Menschen mit (drohender) Behinderung, ihre gesellschaftliche und berufliche Teilhabe fördern. Das Gesetz hat festgelegt, diese Beratung unabhängig von Kostenträgern und Leistungsanbietern anzubieten und somit die bestehenden Beratungsangebote zu ergänzen. Kostenträger wie die Krankenkassen, die Rentenversicherung, die Agentur für Arbeit usw. haben weiterhin die gesetzliche Verpflichtung, zu ihren Leistungen zu beraten. Auch die Leistungsanbieter wie Assistenzdienste, Träger von Einrichtungen der Behinder-

Kostenfreie Sozialberatung Am Donnerstag, dem 20. September, findet wieder eine kostenlose ALG IIBeratung statt, teilt Irina Rimkus vom Ueckermünder Verein Tacheles UER e.V. mit. Gemeinsam mit dem Rechtsanwalt Alexander Schmidt, der bei gerichtlichen Verfahren unterstützt, wird in persönlichen Gesprächen kostenlos Auskunft zu allen Leistungsansprüchen erteilt. Neben dem Arbeitslosengeld kann auch zur Grundsicherung, Krankenkasse, EU-Rente und anderen Fragen des Sozialrechts beraten werden. Die Gespräche finden beim Ueckermünder Arbeitslosenverband, Haffring 17, statt. Es wird um vorherige Terminvereinbarung gebeten: 0174/4083445.

tenhilfe sollen weiterhin über ihre Angebote informieren. Daraus erwächst die Fragestellung, warum es eine weitere Beratungsmöglichkeit geben soll? Kostenträger und Leistungsanbieter beraten mitunter im eigenen Interesse. Dadurch könnte die Neutralität zu allen Möglichkeiten verloren gehen und somit auch das Recht auf Selbstbestimmung. Des Weiteren eröffnet die Beratung von Betroffenen für Betroffene den Zugang zu deren persönlichen Erfahrungen bei der Beantragung und im Umgang von und mit Leistungen des Sozialgesetzbuches (SGB). Wie arbeitet die EUTB? Unabhängig - von den Leistungsträgern und Leistungserbringern erarbeiten wir mit Ihnen Möglichkeiten zur persönlichen und selbstbestimmten Ausgestaltung Ihres Lebens. Wir können Sie dabei unterstützen, die Rechte des SGB IX kennenzulernen und zu verwirklichen. Ergänzend - zur Beratung der Leistungsträger und auch schon vor der Beantragung einer Leistung. Kooperativ - wir können nicht Spezialist für jedes Thema sein, aber wir können ein Netzwerk bilden und im Sinne des Ratsuchenden Experten für die entsprechende Problematik vermitteln. Wir arbeiten kooperativ mit den jeweiligen Anlaufstellen, die in der Behindertenhilfe tätig sind, zusammen, um die Vielfalt der Unterstützungsmöglichkeiten kennenzulernen und für Sie nutzbar zu machen. Auf Augenhöhe - mittels Beratung von Betroffenen für Betroffene (Peer Counseling) schaffen wir Bedingungen, um deren Erfahrungen in die Beratung einfließen zu lassen. Ganzheitlich - nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Wir reduzieren den Ratsuchenden nicht auf seine Einschränkungen oder klinischen Diagnosen. Kostenlos - wir beraten alle Ratsuchenden kostenfrei. Zu welchen Fragen berät die EUTB? Wir unterstützen Sie in allen Fragen zur Teilhabe. Besondere Bedeutung haben dabei Themen wie:

      

Bildung, Ausbildung, Arbeit Rehabilitation, Gesundheit, Hilfsmittel Kommunikation, soziale Kontakte, Freizeitgestaltung Nachteilsausgleiche, Mobilität Wohnen, Hilfen zur Alltagsbewältigung Persönliches Budget, Assistenzleistungen Familie, Elternschaft

Die EUTB versteht sich nicht nur als Beratung, sondern auch als Begleitung. Auf Wunsch und nach Bedarf können wir Ihnen eine konkrete Hilfe bzw. Begleitung bei Antragstellungen, Formulierungen oder Behördengängen anbieten. Wir nehmen jedoch keine Rechtsberatung vor! Wer wird Sie beraten? Elke Landgraf, Teilhabeberater Sozialarbeiter BA (FH) Manfred Heinß, Teilhabeberater Dipl. Sozialpädagoge (FH) Wo beraten wir Sie? Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Bahnhofstraße 44 (2. OG) 17358 Torgelow Unser Büro können Sie barrierefrei erreichen und gegenüber auf dem öffentlichen Parkplatz der Stadt parken. Behindertengerechte Parkplätze stehen ebenfalls zur Verfügung. Bei Bedarf bieten wir auch an, Sie an Ihrem Wohnort/Zuhause aufzusuchen. Die Beratung kann aber auch im Beratungsmobil des allgemeinen sozialen Beratungsdienstes der VS Uecker-Randow e.V. oder in geeigneten behördlichen Räumen vor Ort durchgeführt werden. Wir beraten Sie natürlich auch telefonisch oder per E-Mail. Wie können Sie uns erreichen? Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Bahnhofstraße 44 17358 Torgelow Telefon: 03976/2802500 E-Mail: eutb-vg@volkssolidaritaet.de Wann beraten wir Sie? Dienstag 09:00 - 11:30 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr Mittwoch 08:00 - 11:30 Uhr Donnerstag 09:00 - 11:30 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr sowie nach persönlicher Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten

Uecker-Randow e.V.

Besuchen Sie die Netzwerkpartner unter www.vitalstadt-ueckermuende.de!


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Begegnungsstätte Gartenstadt Ueckermünde-Ost Haffring 17 - Telefon 593612 Arbeitslosenverband Deutschland Territorialverband Uecker-Randow e.V.

*Veranstaltungen* 14.09. bis 18.10. Montag 10:00 bis 11:00 Uhr Sport & Bewegung 13:00 bis 17:00 Uhr Telenovelas „Rote Rosen“, „Sturm der Liebe“ ab 15:00 Uhr Chor „Singende Haffmücken“ Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Dienstag 09:00 bis 11:00 Uhr Allgemeine Sozialberatung Bitte vorher telefonisch anmelden! 12:00 bis 17:00 Uhr Seniorennachmittag Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr „Frühstück für alle“ Bitte einen Tag vorher anmelden! 13:00 bis 17:00 Uhr Rommee-Wettstreit Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr Frauentreff 12:00 bis 17:00 Uhr DVD-Nachmittag/Seniorennachmittag Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr Kaffee am Morgen Die offene Begegnungsstätte bietet Kommunikation, kulturelle, künstlerische und sportliche Betätigungen an. Ziel ist es, dass diese Einrichtung für Jung und Alt ein öffentliches Wohnzimmer ist, das zu guten Gesprächen einlädt.

Pflegestützpunkt Pasewalk An der Kürassierkaserne 9 (Haus 3) 17309 Pasewalk Telefon: 03834/87602513 Fax: 03834/87609041 E-Mail: PflegestuetzpunktPasewalk@kreis-vg.de www.pflegestuetzpunktemv.de

Sprechstunde

- 28 -

Nr. 09/18

„GeroMobil“ und allgemeine soziale Beratung (asB)

Das „GeroMobil“ ist in den unten aufgeführten Gemeinden unterwegs und steht allen Bürgerinnen und Bürger kostenlos zur Verfügung. Die Beratung, Hilfe und Unterstützung wird vom Beratungsteam vertraulich und neutral durchgeführt. Die Ratsuchenden können sich nicht nur zu den Themen Demenz, Demenzfrüherkennung und Pflege beraten lassen, sondern auch zu allen anderen Bereichen des sozialen Lebens. Dazu bieten wir kostenlos Beratung und Unterstützung an und helfen Ihnen, ihre eigenen Ideen zu verwirklichen bzw. bringen neue Ideen für Sie mit. Ansprechpartner: Ronny Thom, Projektleiter, Telefon: 03976/2809964, 0151/58781007, E-Mail: geromobil-tor gelow@volkssolidaritaet.de, as-bera tung@volkssolidaritaet.de 09.10.2018 09:00 - 10:00 Uhr Ueckermünde 10:20 - 11:10 Uhr Ferdinandshof

11.10.2018 09:00 - 09:45 Uhr Hintersee 10:00 - 10:45 Uhr Altwarp 11:00 - 11:45 Uhr Eggesin

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, wir brauchen Ihre Hilfe für bedürftige Menschen in Ueckermünde und Umgebung. Wir suchen

 Kleidung für Kinder & Erwachsene

Uecker-Randow e.V.

18.09.2018/16.10.2018 09:30 - 10:15 Uhr Grambin 10:30 - 11:15 Uhr Mönkebude

Arbeitslosentreff Haffring 17 - Telefon 22261

   

(Übergangsmode) Spielsachen Küchen, auch Einzelteile funktionsfähige Elektrogeräte Geschirr, Besteck, Töpfe, Pfannen

Sie können Ihre Spende während der Öffnungszeiten im Treff abgeben. Die Abholung von Möbeln und Geräten vereinbaren Sie bitte vorher telefonisch. Öffnungszeiten Kleider-/Möbelbörse: Mo bis Do 09:00 - 13:00 Uhr Fr 08:00 - 12:00 Uhr Öffnungszeiten Tafel: Mo und Mi 13:00 - 14:00 Uhr Fr 11:00 - 11:30 Uhr Kostenlose Schuldnerberatung Terminvereinbarung bitte telefonisch unter 03973/212258

TIERÄRZTLICHE NotBEREITSCHAFT für Ueckermünde und Umgebung Die Termine standen zum Redaktionsschluss noch nicht fest. Informationen erteilt Frau Riehl, Telefon 0171/3619503. Die Notbereitschaft gilt von 18:00 bis 07:00 Uhr und am Wochenende von Freitag 18:00 bis Montag 07:00 Uhr.

Kassenärztlicher bereitschaftsDIENST Ihr Arzt hat zu, aber Sie brauchen dringend medizinische Hilfe? Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen ist im Einsatz, wenn die niedergelassenen Ärzte keine Sprechstunden haben. Sie erreichen den Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117 in der Regel zu folgenden Zeiten (die angegebenen Uhrzeiten gelten jeweils bis zum nächsten Tag): Montag/ Dienstag/Donnerstag von 19:00 bis 07:00 Uhr, Mittwoch von 13:00 bis 07:00 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr von Freitag 16:00 Uhr bis Montag 07:00 Uhr.

Der nächste Blutspendetermin:

jeden vierten Dienstag im Monat 14:00 bis 16:00 Uhr Club der Volkssolidarität Blumenthaler Straße 18, Torgelow Voranmeldungen bitte unter Telefon 03976/203924

Donnerstag, 04.10.2018, 14:30 - 18:30 Uhr Feuerwehr, Ueckerstraße 132a


Nr. 09/18

- 29 -

Volkssolidarität Ortsgruppe Ueckermünde Ost

Veranstaltungsplan Montag

12:00 Uhr Massage 12:30 Uhr Tanzen 13:00 Radfahren, Treffpunkt: Haff-Grundschule Mittwoch Sturzprävention 08:30 Uhr Gruppe 2 09:30 Uhr Gruppe 1 Fußpflege (Termine über Tel. 25525, Frau Wiese) nachmittags Skat Donnerstag ab 08:30 Uhr Friseur 09:00 Uhr Interessengruppe Chronik der Ortsgruppe/ Computer Für Familienfeiern aller Art stellt die Volkssolidarität nach Absprache gern das Familienzentrum in der Chauseestraße, Ecke Siedenfeld, in Ueckermünde zur Verfügung. Absprachen hierzu bitte über Telefon 039771/22241. 18.09.2018, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 25.09.2018, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag 02.19.2018, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 09.10.2018, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag. Als Gast begrüßen wir

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Herrn Bärwald, der über das aktuelle Verkehrsgeschehen informiert. 16.10.2018, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 23.10.2018, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag 27.10.2018, 13:00 bis 19:00 Uhr Maritimer Herbstball der Volkssolidarität im historischen U in Pasewalk. Leistungen: Auftritt des Shantychores, Kaffee und Kuchen, Abendessen. Kostenbeitrag: 22,50 Euro inkl. Fahrkosten. Teilnahme bitte bis zum 22.09.2018 an die Gruppenhelfer melden. Aus dem Reiseprogramm des Kreisverbandes der Volkssolidarität: 24.09. bis 30.09.2018 7-Tage-Busreise ins Erzgebirge, Übernachtung im Ahorn-Hotel „Am Fichtelberg“ in Oberwiesenthal. Es wird ein vielfältiges Ausflugsprogramm angeboten, u.a. nach Wernesgrün, Johanngeorgenstadt, Annaberg-Buchholz, Karlsbad, Seiffen, zur Vogtlandarena und nach Freiberg. Kostenbeitrag: 599,00 Euro

Kuranwendungen pro Werktag. Kostenbeitrag: 329,00 Euro, Einzelzimmerzuschlag 35,00 Euro, Aufpreis Vollpension 21,00 Euro/Person/Aufenthalt 29.11.2018 Adventsfeier im Seehotel Rangsdorf mit den Korl Boi´s. Leistungen: Unterhaltungsprogramm, Kaffee und Kuchen, Tombola, Tanz. Kostenbeitrag: 43,00 Euro 22.12.2018 Die russische Weihnachtsrevue „Ivushka“ in der Konzertkirche Neubrandenburg. Preis: 59,00 Euro/Person Anmeldungen für die aufgeführten Reisen nimmt Frau Wiechert, Telefon 03976/238200, mittwochs und donnerstags gern entgegen. Vorstand der Ortsgruppe Ueckermünde-Ost

Ihre Ansprechpartner im Rathaus www.ueckermuende.de/ telefonverzeichnis.html

16.10. bis 18.10.2018 Überraschungsfahrt „ins Blaue“ im goldenen Oktober. Preis pro Person: 299,00 Euro, Einzelzimmerzuschlag 65,00 Euro

impressum

17.11. bis 24.11.2018 Kurreise an die polnische Ostseeküste nach Dzwirzyno (Kolberger Deep, vom Hotel fährt ein Shuttle nach Kolberg), drei

Amtliches Mitteilungsblatt mit öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Ueckermünde

APOTHEKEN-NOTDIENST Sollten Sie dringend Medikamente am Abend oder in der Nacht benötigen, so können Sie sich an den Apotheken-Notdienst wenden. Der diensthabende Apotheker hat Verständnis für die Dringlichkeit Ihres Besuches.

Adler-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/22672

14.09./23.09. 02.10./11.10.

Haff-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/23014

15.09./24.09. 08.10./12.10.

Victoria-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/202001

16.09./25.09. 04.10./13.10.

Kronen-Apotheke Ferdinandshof, Telefon: 039778/2680

17.09./26.09. 05.10./14.10.

Sertürner-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/20590

18.09./27.09. 06.10./15.10.

Greifen-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/201591

19.09./28.09. 07.10./16.10.

Marien-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/24475

20.09./29.09. 03.10./17.10.

Randow-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/21192

21.09./30.09. 09.10./18.10.

Hirsch-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 0171/2669394

22.09./01.10. 10.10./19.10.

Der Notdienst beginnt wochentags um 18:00 Uhr und endet um 08:00 Uhr. Samstags beginnt der Notdienst um 12:00 Uhr und endet Sonntag früh um 08:00 Uhr. Bis Montag früh 08:00 Uhr ist dann der sonntägliche Notdienst für Sie da.

Ueckermünder Stadtreporter, ISSN 1439–1465

Das Amtliche Mitteilungsblatt erscheint monatlich und wird kostenlos an die erreichbaren Haushalte verteilt. Verbreitete Auflage: ca. 5.470 Exemplare Herausgeber: Stadt Ueckermünde, Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde Herstellung: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Tel.: 039753/22757, Fax: 22583, www.schibri.de, E-Mail: info@schibri.de Satzherstellung: Redaktionssteil: Sven Behnke, Stadt Ueckermünde Anzeigen: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Anzeigenannahme: Frau Goth, 039753/22757 Verantwortlich: Amtlicher Teil Stadt Ueckermünde: Der Bürgermeister, Redaktion: Sven Behnke; Tel.: 039771/28447, Fax: 039771/28444 Internet: www.ueckermuende.de E-Mail: presse@ueckermuende.de Druck/Endbearbeitung: LINUS WITTICH Medien KG, Tel.: 039931/5790 Bezugsmöglichkeiten: Stadt Ueckermünde, Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde, oder Schibri-Verlag, Am Markt 22, 17335 Strasburg. Der Bezugspreis für Abonnenten beträgt zurzeit je Ausgabe 1,60 Euro inkl. Porto und Verpackung. Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ des Verlages sowie dessen Anzeigenpreisliste. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder und müssen nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers übereinstimmen. Die Verantwortung für den Inhalt von Anzeigen und Beilagen liegt bei den Inserenten. Einige Bilder und/oder Fotos in dieser Ausgabe sind das urheberrechtlich geschützte Eigentum von 123RF Limited oder autorisierten Lieferanten, die gemäß der Lizenzbedingungen genutzt werden. Diese Bilder und/oder Fotos dürfen nicht ohne Erlaubnis von 123RF Limited kopiert oder heruntergeladen werden.


Ueckermünder Stadtreporter

- 30 -

Nr. 09/18

25 Jahre Kompetenz und Freundlichkeit für Ihre Augen Seit 25 Jahren gehört die Firma KNAUS Augenoptik nun schon zu den Ueckermünder und Torgelower Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben. Wir sprachen mit dem Inhaber Werner Knaus Stadtanzeiger: 25 Jahre in Ueckermünde, was bedeutet dieser Jahrestag für Sie? W.K.: Als wir im September 2003 mit der Firma Zimmer-Knaus Optik und Hörgeräte im Ärztehaus in Ueckermünde sowie in weiteren Standorten in Vorpommern begannen, gab es einen sehr großen Nachholbedarf an Brillen und auch an Hörgeräten. So konnten wir schon in den ersten Jahren gerade in Ueckermünde sehr viele Bürger mit guten Brillen versorgen und die meisten von ihnen sind bis heute unsere Kunden geblieben. Stadtanzeiger: Wie ging es weiter? W.K.: Bis 2007 war das Unternehmen als KNAUS Hören und Sehen mit den Branchen Augenoptik und Hörgeräteakustik in Ueckermünde im Ärztehaus der Stadt. Seit der Trennung von der Hörgerätesparte hat sich das Unternehmen als KNAUS Augenoptik ausschließlich auf den Bereich der Brillen und Kontaktlinsen spezialisiert. Die Mitarbeiter sind allesamt schon seit Eröffnung der Geschäfte 1993 in Ueckermünde und 1994 in Torgelow Teil des Teams. Im Januar 2008 sind die Augenoptiker in Ueckermünde in ein neues, größeres Ladengeschäft in der Innenstadt, in der Schulstraße, umgezogen. Stadtanzeiger: Was zeichnet KNAUS Augenoptik aus?

Torgelow Ueckerpassage 1 Tel.: 03976-204686 Gerne sind wir für Sie da: Mo bis Fr: 09–13 Uhr u. 14–18 Uhr Sa: 09–12 Uhr

Ueckermünde Schulstraße 18-19 Tel.: 039771-528952

Nachruf Einschlafen dürfen, wenn man das Leben nicht mehr selbst gestalten kann, ist Freiheit für die Seele und Trost für alle. So nimm’ denn meine Hände und führe mich bis an mein selig Ende und ewiglich. Am 2. August 2018 verstarb nach langer Krankheit meine liebe Mutter, unsere Schwiegermutter, Oma und Uroma

Dita Thomas im Alter von 87 Jahren. In Dankbarkeit für die Liebe, Güte und Fürsorge die sie uns in ihrem Leben geschenkt hat, nehmen wir traurig Abschied. Petra und Andreas Monika, Emilie und Joachim Maik und Manuela mit John und Jack Fabian und Shanna mit Alexander Berlin, im August 2018

W.K.: Ziel ist es, seit Gründung der Firma hier in Ueckermünde und natürlich auch in Torgelow, all jene, die eine Brille brauchen, qualifiziert zu versorgen. Jeder soll die Brille oder die Kontaktlinsen bekommen, die für ihn genau das Richtige sind. Dabei bemühen alle Kollegen sich, die Bedürfnisse der Kunden genau zu analysieren und ihnen dann die für sie optimale Brille individuell zu fertigen. Die persönliche Beratung ist dabei das A und O. Wir haben uns auch auf den Bereich vergrößernde Sehhilfen spezialisiert, das sind vor allem Leselupen, die den Menschen, bei denen eine Brille nicht mehr ausreicht, die Möglichkeit schaffen, wieder etwas lesen zu können. Stadtanzeiger: Gibt es auch Neuigkeiten? W.K.: Seit den letzten 25 Jahren hat sich in der Optik sehr viel verändert. Die Gläser, heute fast ausschließlich Kunststoffgläser, sind viel dünner, leichter und dadurch wesentlich trageangenehmer geworden. Es gibt viele Neuerungen gerade im Bereich Gleitsichtglas – wie z.B. das Nahkomfortglas auch Arbeitsplatzglas genannt, oder eine tolle Innovation unseres Glasherstellers Visall – die BlueCut Gläser-, die durch das Absorbieren der blauen Strahlungen ein entspanntes und ermüdungsfreies Sehen garantieren. Es gibt nicht mehr ein Gleitsichtglas, sondern für jeden Anspruch das Richtige und natürlich sind die Gläser auch günstiger geworden. Auch die Fassungen sind vielfältiger, leichter und auch schöner als vor 25 Jahren. Ich denke dabei z.B. an Titanfassungen, die sehr strapazierfähig, sehr leicht und daher sehr komfortabel sind. Stadtanzeiger: Was wünschen Sie sich für die Zukunft? W.K.: Unser Slogan ist „Für Ihr gutes AusSehen“, also wünsche ich mir, dass unsere Kunden weiterhin zufrieden – gut sehend und gut aussehend – unsere Läden in Ueckermünde und Torgelow verlassen und dass wir auch die Kinder und Enkel unserer „ersten Kundengeneration“ mit unseren Leistungen zufriedenstellen. Stadtanzeiger: Herr Knaus, vielen Dank für dieses Interview. Wir gratulieren der Firma KNAUS Augenoptik zum 25-jährigen Bestehen und wünschen weiterhin viele zufriedene Kunden und einen guten Geschäftserfolg!

Das nächste Amtsblatt erscheint am 19.10. Anzeigenschluss ist am 04.10.2018 Sie möchten Ihr Unternehmen bewerben oder sich bei Ihren Kunden bedanken? Bei uns schalten Sie schon ab 45,- Euro (zzgl. Mwst) Anzeigen. Oder möchten Sie sich mit einer privaten Anzeige bei Ihrer Familie, Freunden und Bekannten bedanken? Eine Anzeige zu verschiedenen Anlässen, wie z. B. Hochzeit, Geburtstag, Vermietung oder Trauer, ist ab 25,- Euro möglich. Anzeigenannahme Schibri-Verlag • Am Markt 22 • 17335 Strasburg Tel.: 039753/22757 • E-Mail: goth@schibri.de


Nr. 09/18

- 31 -

Ueckermünder Stadtreporter

Uwaga, uwaga!

Aerobik i pilates po polsku! Nova Vitale zaprasza wszystkich na nowe kursy: pilates i aerobik prowadzone w języku polskim! Dwa pierwsze zajęcia gratis! Startujemy 27.09. o 1700. Ilość miejsc ograniczona.

Partyservice ur

Schiffslatern

e

Z

Zur Schiffslaterne Ueckermünde

Wir bieten: - viele verschiedene kalte Platten - gebackene Riesenpute - leckere Pfannen - Spanferkel

Chausseestraße 4 17373 Ueckermünde

Telefon 039771/27051

Oststr. 10 • 17373 Ueckermünde www.schiffslaterne.com Tel. 039771/22481 • 0171/6843290

www.nova-vitale.de

Maler & Lackierer Frank Schmidt

Tel.: 0151 40756691 Meine Leistungen: -

E-Mail: frankpaul-schmidt@web.de Hauptstraße 1a • 17309 Rothenburg

Maler- & Tapezierarbeiten Innen- & Außenanstriche Fassadengestaltung Fußbodenverlegearbeiten

auf Lust ung? r e d n Verä


Ueckermünder Stadtreporter

- 32 -

Nr. 09/18

NEU! AB SOFORT BEI UNS!

ERGOLINE AFFINITY 900

ERLEBEN SIE BESTE PERFORMANCE Intensive Bräune durch optimierte UV-Performance Komfort pur auf ergonomischer Liegefläche

JETZT TESTEN! NOVA VITALE Chausseestr.4 17373 Ueckermünde Tel. 039771 27051 www.nova-vitale.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 07.00 - 21.00 Uhr Sa. 08.00 - 17.00 Uhr

Uec 2018 ausgabe 09  

https://www.schibri.de/pdf/uec/uec_2018_Ausgabe_09.pdf

Uec 2018 ausgabe 09  

https://www.schibri.de/pdf/uec/uec_2018_Ausgabe_09.pdf