Issuu on Google+


Ueckerm端nder Stadtreporter

- 2 -

Nr. 04/14


Nr. 04/14

- 3 -

Ueckermünder Stadtreporter

Osterangebote bei KNAUS Augenoptik Bei KNAUS Augenoptik bei uns hier in Ueckermünde gibt es zum Osterfest wieder sensationelle Angebote für Ihre neue Brille. Die komplette Brille mit Qualitäts-Kunststoff-Gleitsichtgläsern erhalten Sie schon für 89,00 €. Eine komplette Einstärkenbrille für die Ferne oder Nähe gibt es hier schon für 39,00 €. Dabei haben Sie eine sehr große Auswahl an modischen, aber auch an klassischen Metall- und Kunststoff-Fassungen. Ganz neu für Sie gibt es jetzt eine sehr schöne große Auswahl an Modellen der „Change me“ – Serie. Hier kaufen Sie eine Fassung Ihrer Wahl und können weitere Bügel und auch einen Mittelsteg dazukaufen. So können Sie diese ganz einfach selbst auswechseln und haben zu Ihren hochwertigen Gläsern zwei oder mehr Möglichkeiten einer tollen Brille. Vielleicht gönnen Sie sich ja zum Osterfest zum Frühlingsoutfit auch eine neue Brille! Denn die Superangebote gibt es bei gewohnter AugenoptikerQualität Ihres KNAUS Augenoptik-Teams!


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

-4-

DER Bürgermeister Gratuliert zum

Geburtstag 08.04. Frau Herr Frau Frau Frau Herr Frau Herr 09.04. Frau Frau Herr Frau 10.04. Frau Herr Herr 11.04. Herr Herr Frau Herr Herr Frau Frau 12.04. Frau Herr Frau Frau Frau Herr Herr 13.04. Herr Frau Herr Herr 14.04. Herr Herr 15.04. Frau Frau Frau Herr Frau Herr 16.04. Frau Frau Herr Frau Frau Herr Frau Herr Frau Herr 17.04. Frau Frau Frau 18.04. Frau Herr Herr 19.04. Herr Frau Herr Frau 20.04. Frau

Christa Bauer Heinz Dörwald Renate Heimke Edith Hildebrandt Henni Kuck Gerhard Pulow Gundula Rüscher Rudolf Sadewasser Paula Lentz Karla Pogge Kurt Steffen Gerda Volz Heidelind Boy Wolf-Dieter Werth Hans Wiesner Sigbert Busch Eckhard Dabrunz Irmtraud Hannig Manfred Korth Dr. Wolfram Schindler Ursula Schmidt Helga Zebisch Traute Bothor Karl Böttcher Hildegard Funke Ursula Gehrmann Renate Mierke Eckhard Schünemann Hans Stroschein Bernd Blankenburg Henny Dieckmann Dieter Opitz Reinhard Schmidt Gerd Bellmann Jürgen Zieske Renate Gröbe Renate Kuhn Gisela Kuhrt Fritz Müller Marie-Luise Neumann Winfried Roeske Bärbel Asmus Edith Bolz Dietrich Goldt Hannelore Grunow Irmgard Jahnke Heinz Meister Doris Müller Herbert Schulz Erika Strasen Uwe Wieck Charlotte Blankschein Antje-Karin Klem Trudchen Ulrich Brigitte Albrecht Josef Berger Willi Berndt Hans-Joachim Breß Paula Lange Adolf Liskow Lieselotte Schulz Esther Kuhlmann

zum 75. Geburtstag zum 86. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 92. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 88. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 89. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 88. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 86. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 97. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 91. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 71. Geburtstag

Nr. 04/14 21.04. Frau Herr Herr Frau Herr Herr Frau 22.04. Frau Frau Frau Frau Herr 23.04. Frau Herr Herr Frau Frau Herr Frau Herr 24.04. Herr Herr Frau Herr 25.04. Frau Herr Herr Herr Herr Frau 26.04. Frau Frau Frau 27.04. Frau

28.04.

29.04.

30.04. 01.05. 02.05. 03.05.

Frau Herr Herr Frau Frau Herr Frau Frau Herr Frau Herr Frau Herr Frau Frau Herr Frau Frau Frau Frau Frau

Herr 04.05. Herr 05.05. Herr Herr Frau Frau Herr Frau Herr Herr Herr 06.05. Frau Frau Frau Herr Herr

Rosemarie Höink Dieter Holz Horst Munkelberg Christiane Pieschel Fritz Reinke Fritz Rothbart Renate Schultz Helga Grap Erika Nauschütz Renate Schmidt Jutta Sembach Heinz Wiedfeldt Ruth Arndt Ulrich Auras Werner Buhlmann Christa Freitag Ursula Henschel Wolf-Rainer Jeshat Brigitte Niemann Klaus Stelter Georg Achsel Willi Moritz Brigitte Stahlberg Horst Steffen Ruth Daske Adolf Kluger Günter Maczewski Horst Quatfasel Willi Salitzky Erika Schmidt Lore Filbrandt Sonja Thorand Gisela Tiegs Elisabeth-Charlotte Müller Traudchen Rimkus Ingobert Schlender Hans Hennig Dora Knüppel Edit Ladwig Horst Schröder Gisela Bleck Elfriede Radtke Siegfried Unasch Ruth Zimmermann Günter Espig Henny Funke Manfred Pohlmann Erna Last Gerda Jaekel Gustav Rupp Margarete Berndt Brigitte Müller Maud Sbach Inge Seeger Sieglinde Tanneberger Rainer Wegener Ulrich Peters Dr. Akil Al-Katib Rudolf Jahns Vera Köpsel Inge Müller Gottfried Rasche Ursula Rosenkranz Werner Schott Fred Schumacher Manfred Tott Annemarie Müller Brigitte Pasewald Irma Plantikow Norbert Schlenther Heinz Soyeaux

zum 73. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 93. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 91. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 91. Geburtstag zum 93. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 90. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 94. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 76. Geburtstag


Nr. 04/14

-5-

DER Bürgermeister Gratuliert zum

Geburtstag 07.05. Frau Ingrid Burkhardt-Bluhm Frau Erika Büttner Frau Charlotte Dupke Herr Peter Gramatzki Frau Elli Jaekel Herr Herbert Panzlaff Herr Wolfhard Wörpel Herr Eberhard Zieske 08.05. Frau Anneliese Tott 09.05. Frau Hanni Frosch Frau Alma Münchow 10.05. Frau Hannelore Brückner Frau Marlies Hoerner Herr Berthold Kraatz Frau Lisa Mehl Frau Elisabeth Träger 11.05. Frau Ursula Bennewitz Frau Berta-Maria Brendemühl Herr Gerhard Hörnig Herr Dieter Schluszas 12.05. Frau Bärbel Alsleben Herr Günter Weiser

zum 73. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 91. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 89. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 89. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 82. Geburtstag

Kunsthandwerk im Haffmuseum Sonderausstellung mit Werken der Drechslerei Rose Am Mittwoch, dem 16. April, startet im Haffmuseum die Frühjahrs-Sonderausstellung „Handwerkskunst - Kunsthandwerk“. Um 14:00 Uhr lädt das Museum bei einem Glas Sekt herzlich zur Eröffnung ein. Karina Ihlenburg stellt in der Sonderschau das Drechslerhandwerk vor. Die in Eggesin ansässige Drechslerei Rose, deren Inhaberin Frau Ihlenburg ist, wird seit über 30 Jahren von Familie Rose geführt. Das Haffmuseum präsentiert bis zum 03. Juni kunsthandwerkliche Unikate, Gebrauchs-, Industrie- und Schmuckartikel aus dem Handwerksunternehmen. Im Rahmen der Ausstellung gibt es am 02. und 30. Mai jeweils um 18:00 Uhr einen Vortrag zur Firmengeschichte. Anschließend beantwortet Frau Ihlenburg in einer Führung durch die Sonderausstellung gern Fragen zur Ausübung des Handwerks und zu einzelnen Artikeln aus der Ausstellung. Für diese Termine ist eine Anmeldung erwünscht. Ein Teil der in der Sonderausstellung präsentierten kunsthandwerklichen Artikel können am Ende der Ausstellung käuflich erworben werden. Anmeldungen zu den abendlichen Vorträgen bitte unter Telefon 039771/28442 oder im Internet: www.facebook.com/drechslerei.rose/events.

Stadioneinweihung am 03. Mai (Kl) In wenigen Tagen soll das Waldstadion nach umfangreicher Sanierung feierlich übergeben werden. Derzeit laufen noch die letzten Arbeiten und bei Redaktionsschluss stand auch noch nicht fest, ob die Kunststoff-Laufbahn bis Ende April aufgebracht werden kann, weil dazu durchgängige Temperaturen oberhalb von 15 Grad vorhanden sein müssen. Doch da am 03. Mai 2014 der FSV "Einheit" Ueckermünde sein Heimspiel gegen den SV 90 Görmin bestreitet, liegt es nahe, die Einweihung des Waldstadions damit zu verbinden. Um 11:30 Uhr soll an diesem Tag die Übergabe durch den Bürgermeister erfolgen, gleichzeitig soll die elektronische Anzeigetafel, die durch Sponsoring für den FSV möglich wurde, ebenso eingeweiht und freigegeben werden. Das genaue Programm wird noch über Aushänge und die Presse bekannt gegeben. Aber den Termin 03. Mai schon mal vormerken!

UECKERMÜNDER STADTREPORTER Die nächste Ausgabe des UECKERMÜNDER STADTREPORTERS erscheint am DIENSTAG, DEM 13.05.2014. Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen ist FREITAG, DER 02.05.2014, 10:00 UHR. Die nächste Ausgabe bereits ab 06.05. online lesen:

www.ueckermuende.de/stadtreporter.html presse@ueckermuende.de • Fax: 039771/28499

Gleichstellungsbeauftragte berät (LK VG) Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Birgit Bergemann, hält Sprechtage für Bürgerinnen und Bürger an allen Standorten des Landkreises Vorpommern-Greifswald ab. Um die Fahrzeiten für Betroffene, die sich benachteiligt fühlen oder anderweitig Beratungsbedarf haben, so kurz wie möglich zu halten, findet die Beratung turnusmäßig auf Wunsch der Gleichstellungsbeauftragten in Pasewalk, Anklam und Greifswald statt. Der Hauptsitz von Birgit Bergemann ist das Landratsamt in der Hansestadt Greifswald, Feldstraße 85a. Die Gleichstellungsbeauftragte ist vom Kreistag bestellt und agiert unabhängig und überparteilich. Sie kann Kontakte zu den verschiedensten Aufgabenträgern und Behörden herstellen, ist jedoch nicht befugt, in anhängige juristische Verfahren einzugreifen. Für die Sprechtage bittet Birgit Bergemann aus Gründen der Koordination um eine kurze telefonische Voranmeldung unter 03834/87601030. Eine Nachricht an sie per E-Mail ist an Birgit.Bergemann@kreis-vg.de ebenfalls möglich.

Unterstützen Sie ein sauberes Seebad Ueckermünde! Unter dem Motto „Das Seebad putzt sich heraus!“ ruft der Bürgermeister zum Frühjahrsputz auf! Die Stadt Ueckermünde hofft auf die tatkräftige Unterstützung der Ueckermünder Bürgerinnen und Bürger, wenn es gilt, die Haffstadt von Schmutz und Unrat zu befreien und für Einheimische und Gäste wieder ein Stück lebenswerter zu gestalten. Auf Grund der milden Witterung in den vergangenen Wochen konnte der städtische Bauhof bereits in vielen öffentlichen Grünbereichen für Ordnung und Sauberkeit sorgen. Und somit entfällt der ursprünglich geplante gemeinsame Putz an zentralen Orten der Stadt. Daher gilt unserer heutiger Aufruf allen privaten Grundstückseigentümern, in ihrem Verantwortungsbereich einen kleinen Beitrag für unsere saubere Heimatstadt zu leisten.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

-6-

Nr. 04/14

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Bekanntmachung über das Recht auf Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Verbundenen Europa- und Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 1.

2.

3.

Für die Wahlen zum Europäischen Parlament, zum Kreistag des Landkreises Vorpommern-Greifswald sowie zur Stadtvertretung Ueckermünde am 25. Mai 2014 wird das Wählerverzeichnis für die Stadt Ueckermünde mit ihren Wahlbezirken in der Zeit vom 05. bis 09. Mai 2014 während der allgemeinen Öffnungszeiten im Einwohnermeldeamt der Stadt Ueckermünde, Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde, Zimmer 101, barrierefrei, für Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereitgehalten. Jeder Wahlberechtigte kann die Richtigkeit oder Vollständigkeit der zu seiner Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen. Sofern ein Wahlberechtigter die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten von anderen im Wählerverzeichnis eingetragenen Personen überprüfen will, hat er Tatsachen glaubhaft zu machen, aus denen sich eine Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit des Wählerverzeichnisses ergeben kann. Das Recht auf Überprüfung besteht nicht hinsichtlich der Daten von Wahlberechtigten, für die im Melderegister ein Sperrvermerk gemäß den § 21 Abs. 5 des Melderechtsrahmengesetzes entsprechenden Vorschriften der Landesmeldegesetze eingetragen ist. Das Wählerverzeichnis wird im automatisierten Verfahren geführt. Die Einsichtnahme ist durch ein Datensichtgerät möglich. Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat. Wer das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig hält, kann in der Zeit vom 20. Tag bis zum 16. Tag vor der Wahl, spätestens am 09. Mai 2014 bis 11:30 Uhr, bei der Gemeindewahlbehörde

5.

5.1.

5.2.

6.

6.1.

 

Stadt Ueckermünde Am Rathaus 3 17373 Ueckermünde Zimmer 101

4.

Einspruch einlegen. Der Einspruch kann schriftlich oder durch Erklärung zur Niederschrift eingelegt werden. Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis spätestens zum 03. Mai 2014 eine Wahlbenachrichtigung. Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, muss Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen, wenn er nicht Gefahr laufen will, dass er sein Wahlrecht nicht

  6.2.

ausüben kann. Wahlberechtigte, die nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen werden und die bereits einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragt haben, erhalten keine Wahlbenachrichtigung. Wahlscheine werden bei Erfüllung der wahlrechtlichen Voraussetzungen für die Europawahl und für die Kommunalwahlen getrennt erteilt. Wer einen Wahlschein für die Europawahl hat, kann an der Wahl zum Europäischen Parlament durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk des Landkreises Vorpommern-Greifswald oder durch Briefwahl teilnehmen. Wer einen Wahlschein für die Kommunalwahlen hat, kann an der Wahl des Kreistages oder der Stadtvertretung in dem Wahlbereich, für den der Wahlschein ausgestellt ist, durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlbereichs oder durch Briefwahl teilnehmen. Wahlscheine zur Wahl des Europäischen Parlaments und für die Kommunalwahlen erhalten Wahlberechtigte auf Antrag, wenn sie in das Wählerverzeichnis eingetragen sind. Ein nicht in das Wählerverzeichnis eingetragener Wahlberechtigter, erhält auf Antrag einen Wahlschein, (24 Abs. 2 EuWO) wenn er nachweist, dass er ohne sein Verschulden die Antragsfrist auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis versäumt hat bzw. wenn sein Recht auf Teilnahme an der Wahl/den Wahlen erst nach Ablauf der Antragsfrist entstanden ist. Die Antragsfristen sind nach § 17 Abs. 1 und § 17 a Abs. 2 der Europawahlordnung (EuWO) der 04. Mai 2014 und nach § 15 Abs. 3 der Landes- und Kommunalwahlordnung M-V (LKWO MV) der 02. Mai 2014 oder die Einspruchsfrist gegen das Wählerverzeichnis versäumt hat bzw. wenn sein Recht auf Teilnahme an der Wahl/den Wahlen erst nach Ablauf der Einspruchsfrist gegen das Wählerverzeichnis entstanden ist. Die Einspruchsfrist ist gemäß § 21 Abs. 1 der EuWO und nach § 16 Abs. 1 der LKWO M-V der 09. Mai 2014. wenn sein Wahlrecht im Einspruchs- oder Beschwerdeverfahren festgestellt worden und die Feststellung erst nach Abschluss des Wählerverzeichnisses zur Kenntnis der

7.

8. -

-

-

9.

Gemeindewahlbehörde gelangt ist. Wahlscheine können von Wahlberechtigten, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, für die Kommunalwahlen bis zum 23. Mai 2014, 12:00 Uhr, für die Europawahlen bis 18:00 Uhr bei der Gemeindewahlbehörde schriftlich oder mündlich (nicht telefonisch) beantragt werden. Im Falle nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraumes nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich macht und in den Fällen des § 24 Abs. 2 EuWO kann der Antrag noch bis zum Wahltag, 25. Mai 2014, 15:00 Uhr, gestellt werden. Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihm bis zum zweiten Tag vor der Wahl, 23. Mai 2014, 12:00 Uhr oder am Wahltag bis 15:00 Uhr, ein neuer Wahlschein mit einer neuen Nummer erteilt werden. Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Ein behinderter Wahlberechtigter kann sich bei der Antragstellung der Hilfe einer anderen Person bedienen. Mit dem Wahlschein erhält der Wahlberechtigte einen amtlichen Stimmzettel für die Wahl, für die er wahlberechtigt ist (weiß für die Europawahl, grün für die Kreistagswahl sowie gelb für die Wahl der Stadtvertretung), einen amtlichen Stimmzettelumschlag für die entsprechende Wahl (blau für Europawahl, grau für Kreistags- und Stadtvertretungswahl), einen amtlichen, mit der Anschrift, an die der Wahlbrief zurückzusenden ist, versehenen Wahlbriefumschlag (rot für Europawahl, gelb für Kreistags- und Stadtvertretungswahl) und ein Merkblatt für die Briefwahl. Die Abholung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen für einen anderen ist nur bei Vorlage einer schriftlichen Vollmacht zulässig. Die Vollmacht kann bereits mit dem Wahlscheinantrag erteilt werden. Die bevollmächtigte Person hat der Gemeindewahlbehörde vor Empfangnahme der Unterlagen schriftlich zu versichern, dass sie nicht mehr als vier Wahlberechtigte vertritt. Auf Verlangen hat sie sich auszuweisen. Bei der Briefwahl muss der Wähler den jeweiligen Wahlbrief mit dem


Nr. 04/14

-7-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Stimmzettel der Europawahl bzw. den Stimmzetteln der Kommunalwahlen und dem jeweils dazugehörenden unterschriebenen Wahlschein so rechtzeitig der Gemeindewahlbehörde übersenden, dass er dort spätestens am Wahltag, 25. Mai 2014, bis 18:00 Uhr eingeht.

Ein Wahlbrief wird innerhalb der Bundesrepublik Deutschland als Standardbrief ausschließlich von der Deutschen Post AG ohne besondere Versendungsform unentgeltlich befördert. Ein Wahlbrief kann auch bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Stelle

abgegeben werden. Ueckermünde, den 08.04.2014

Walther Bürgermeister Gemeindewahlbehörde

Wahlbekanntmachung gemäß § 21 des Landes- und Kommunalwahlgesetz M-V Der Wahlausschuss der Stadt Ueckermünde hat in der öffentlichen Sitzung am 25. März 2014 folgende Wahlvorschläge für die Wahl zur Stadtvertretung Ueckermünde am 25. Mai 2014 zugelassen. Christlich Demokratische Union (CDU) 1. Dr. Beduhn, Arnim, Tierarzt, geb. 1942 2. Texter, Andreas, Landtagsabgeordneter, geb. 1960 3. Laade, Klaus, Selbständiger, geb. 1958 4. Erben, Klaus-Dieter, Geschäftsführer, geb. 1954 5. van der Heyden, Andreas, Diplomingenieur, geb. 1960 6. Kriewitz, Robert, Fleischermeister, geb. 1977 7. Amthor, Andreas, Bankkaufmann, geb. 1971 8. Trinh, Petra, Ärztin, geb. 1959 9. Fleck, Kathleen, Angestellte, geb. 1969 10. Lins, Andreas, Oberstaatsanwalt, geb. 1960 11. Rollik, Ingo, Gärtnermeister, geb. 1961 12. Ruprecht, Matthias, Geschäftsführer, geb. 1979 13. Trömer, Manfred, Rentner, geb. 1941 14. Baranowski, Hartmut, Selbständiger, geb. 1961 15. Croll, Volker, Soldat, geb. 1960 16. Boldt, Michael, Ingenieur für Schiffsmaschinen und Anlagenbau, geb. 1960 17. Seeger, Susanne, Steuerberaterin, geb. 1970 18. Krämer, Jürgen, Pensionär, geb. 1947 DIE LINKE (DIE LINKE) 1. Roloff, Rudi, 1938

Diplomlehrer,

geb.

2. Hopp, Brunhilde, Rentnerin, geb. 1952 3. Bolduan, Heike, Angestellte, geb. 1964 4. Scholz, Erland, Schlosser, geb. 1962 5. Matschall, Manuela, Kinderbuchautorin, geb. 1972 6. Harloff, Dietrich, Informatiker, geb. 1953 7. Rimkus, Irina, Wahlkreismitarbeiterin, geb. 1968 8. Selau, Daniel, Gruppenleiter für Menschen mit Behinderung, geb. 1981 9. Pietz, Gabriele, Krankenschwester, geb. 1960 10. Rabethge, Detlef, Jugendherbergsleiter, geb. 1960 11. Ladwig, Heike, Bürokauffrau, geb. 1969 12. Schulz, Jürgen, Ruhestandsbeamter, geb. 1948 13. Kelbsch, Peter, Diplomingenieur, geb. 1948 14. Wandt, Ingo, Lackiermeister, geb. 1965 15. Brickmann, Tobias, Öffentlichkeitsmitarbeiter, geb. 1981 16. Heinrich, Ralf, Mitarbeiter Kletterwald, geb. 1966 17. Oelschlägel, Gerold, Straßenbaufacharbeiter, geb. 1949 18. Glawe, Börge, Sachbearbeiter KfzZulassung, geb. 1979 Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 1. Seeger, Carsten, Wirtschaftskaufmann, geb. 1966 2. Erinski, Alexander, Berufsschullehrer, geb. 1966 3. Florin, Silvana, Bauspar- und Finanzierungsberaterin, geb. 1967 4. Kalinowski, Reinhard, Pensionär, geb. 1953 5. Schemmel, René, Elektriker, geb.

Der Seniorenbeirat informiert (MQ) Einbrecher kommen meist direkt durch die Tür und Fenster und nehmen alles mit, was nicht niet- und nagelfest ist. Damit Diebe erst keine Chance haben, ist es wichtig Türen und Fenster so gut wie möglich zu sichern. Wie das Wohn- und Gemeineigentum vor Einbrechern gesichert werden kann, zeigen zwei Informationsveranstaltung des Seniorenbeirates der Stadt Ueckermünde am 10. April um 14:00 Uhr im Freizeitzentrum Ueckermünde-Ost und am 10. Mai um 14:00 Uhr im Familienzentrum der VS (ehemals Seniorenclub Chausseestraße). Polizeihauptmeister Uwe Schwerin von der Polizeiinspektion Anklam zeigt und empfiehlt Hilfs- und Sicherungsmaßnahmen. Interessierte Bürger sind recht herzlich eingeladen.

1966 6. Florin, Aaron, Schüler, geb. 1995 7. Nieswandt, Jens, Psychologe, geb. 1970 Freie Demokratische Partei (FDP) 1. Pohl, Detlef, Selbständiger, geb. 1960 2. Schmidt, Friedrich-Wilhelm, Rentner, geb. 1941 Wählergruppe Wir von Hier 1. Müller, Marko, Kfz-Mechaniker, geb. 1982 2. Gehrt, André, Tontechniker, geb. 1980 3. Mättig, Ronny, Maurer, geb. 1981 4. Klatt, Andy, Gießereiarbeiter, geb. 1989 5. Reetz, Dieter, Rentner, geb. 1944 Einzelbewerber Kindl Kindl, Jürgen, Geschäftsführer, geb. 1954 Diese Vorschläge werden hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Soyeaux Stadtwahlleiterin

Der Stadtpräsident informiert: Liebe Einwohner von Ueckermünde, wenn Sie Anliegen, Vorschläge oder Hinweise an die Stadtvertretung, oder auch an mich als Stadtpräsidenten herantragen wollen, besteht dazu über nachfolgende Kontaktadresse die Möglichkeit einer Terminvereinbarung. Aber auch die schriftliche Einreichung von Fragen oder Problemen ist möglich. Wenden Sie sich bitte in beiden Fällen an die Stadtvertretung Ueckermünde Der Stadtpräsident Am Rathaus 3 (Schloss), Zimmer 225 17373 Ueckermünde Telefon: 039771/28413, Fax: 28418 E-Mail: stadtpraesident@ ueckermuende.de Mit freundlichen Grüßen Arnim Beduhn


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

-8-

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Stadtvertreter tagen Hiermit lade ich Sie zu der Sitzung der Stadtvertretung Ueckermünde am Montag, dem 14.04.2014, um 17:00 Uhr in den Bürgersaal, Am Rathaus 3 (Erdgeschoss), ein. Dr. Arnim Beduhn Stadtpräsident Tagesordnung Öffentlicher Teil 1. Begrüßung/Feststellen der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit, Abänderungsbedarf zur Tagesordnung 2. Protokollbewilligung der Sitzung vom 13.02.2014 3. Mitteilung des Stadtpräsidenten über Beschlüsse im nicht öffentlichen Teil der Sitzung vom 13.02.2014 4. Einwohnerfragestunde 5. Informationen des Bürgermeisters 6. Vortrag zum Integrierten Klimaschutzkonzept der Stadt Ueckermün-

de, Herr Horenburg (Umweltplan GmbH Stralsund) 7. DS-14/0432 Integriertes Klimaschutzkonzept Seebad Stadt Ueckermünde 8. Vortrag zur Einzelhandelsentwicklung der Stadt Ueckermünde, Herr Dr. Bauer (Gesellschaft für Marktund Absatzforschung mbH Erfurt) 9. DS-14/0435 Beschluss zur Einzelhandelsentwicklung in Ueckermünde/ 1. Aktualisierung 10. Anfragen und Anregungen 11. Resümee des Stadtpräsidenten Nichtöffentlicher Teil 12. DS-14/0433 Grundstücksangelegenheit Sie wollen die Entscheidungen der Ueckermünder Kommunalpolitiker nachvollziehen? Alle Einladungen, Beschlüsse und Niederschriften der Ausschüsse und der Stadtvertretung finden Sie auf der Homepage der Stadt Ueckermünde unter www.ueckermuen de.de/politik.html.

Bekanntmachung über die öffentliche Zustellung der Benachrichtigung über die Feststellung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen nach § 31 des Gesetzes über das amtliche Geo-informations- und Vermessungswesen des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 16.12.2010 (GeoVermG M-V) Die Ermittlung, Feststellung und Abmarkung von Grenzpunkten der Flurstücksgrenzen der Flurstücke Gemarkung: Ueckermünde Flur: 002 Flurstücke: 344/10, 344/11 ist durchgeführt und angehört worden. Eine Zustellung über die Bekanntgabe der Grenzfeststellung und die Abmarkung an die Eigentümer der Flurstücke Gemarkung: Ueckermünde Flur: 002 Flurstücke: 344/11

Öffnungszeiten Klappbrücke April täglich 10:00 bis 10:15 Uhr täglich 13:00 bis 13:15 Uhr ab 01. Mai Montag bis Freitag 08:00 bis 08:15 Uhr 13:00 bis 13:15 Uhr 15:00 bis 15:15 Uhr 19:00 bis 19:15 Uhr Samstag/Sonn- und Feiertag 08:00 bis 08:15 Uhr 10:00 bis 10:15 Uhr 13:00 bis 13:15 Uhr 15:00 bis 15:15 Uhr 17:00 bis 17:15 Uhr 19:00 bis 19:15 Uhr Kontakt Hafenmeister: 0170/7454543

ist nicht möglich, da der Aufenthaltsort dieser Personen nicht bekannt ist und nicht ausgeschlossen werden kann, dass alle Erben beteiligt wurden. Die Benachrichtigung wird hiermit auf dem Wege der öffentlichen Bekanntmachung zugestellt und kann in der Geschäftsstelle der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurin Dipl.-Ing. Petra Zeise, Papendorfer Chaussee 2, 17309 Pasewalk, wochentags in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr einen Monat nach öffentlicher Zustellung eingesehen werden.

P. Zeise ÖbVI Pasewalk, den 24.03.2014

Die Friedhofsverwaltung Ueckermünde der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten GmbH mit Sitz in der Belliner Straße erreichen Sie unter der Rufnummer

039771/536821

Nr. 04/14

Blaue Papiertonne - Abholung Ueckermünde 1: Entleerung Dienstag, 08.04.2014 Dienstag, 06.05.2014 Abfuhr mit Seitenlader: Am Gewerbepark, Ahornweg, Am Tierpark, Am Wiesengrund, Anklamer Str., Backofenweg (v. Grüner Weg), Belliner Str., Bornkamp, Bremer Str., Chausseestr., Eckbusch, Eggesiner Str., Feldstr., Gerichtsstr., Greifswalder Str., Grüner Weg, Haffstr., Hamburger Str., Heideweg, Jägersteig, Kamigstr., Klaus-StörtebekerWeg, Lübecker Str., Neuendorfer Str., Oststr., Parkweg, Reeperbahn, Rochower Str., Rostocker Str., Schnake, Schulweg, Siedenfeld, Stralsunder Str., Wismarer Str., Rochow

Ueckermünde 2: Entleerung Dienstag, 08.04.2014 Dienstag, 06.05.2014 Abfuhr mit Hecklader: Ackerhof, Altes Bollwerk, Am Schützenwald, Am Schwarzen See, Am Strand, Am Ueckerdamm, An der Volksbühne, Apfelallee, A.-Bartelt-Str., Bergstr., Burgsteig, Dr.-G.-Bodeck-Str., Bornbruchweg, Fischerstieg, Gartenstr., Goethestr., Grabenstr., Hirtenstieg, Hospitalstr., J.-S.Bach-Str., Kanalweg, Kastanienallee, Kirchgasse, Klockenberg, Kranichstr., Liepgartener Str., Lübecker Str. Ausbau, Markt, Neues Bollwerk, Pattenser Str., Ravensteinstr, Reiherstieg, Ringstr., RobertKoch-Str., Rosenmühler Weg, Sander Str., Schafbrückweg, Schäferweg, Schulstr., Schwarzer Weg, Töpferstr., Ueckerstr., Usedomer Str., Wallstr., Weg am Rosengarten, Wiesenstr., Winkelstr., Zarowmühl, Zum Strand

Bellin, Berndshof: Entleerung Samstag (!), 26.04.2014 Abfuhr mit Seitenlader Die Entleerung erfolgt ab 06:00 Uhr.

ACHTUNG! Die Faxnummern im Rathaus: Bürgermeister Kämmerei/Hauptamt Ordnungsamt Einwohnermeldeamt/ Standesamt Bauamt Touristik-Info Wirtschaftsförderung

039771/284 18 039771/284 99 039771/284 92 039771/284 91 039771/284 70 039771/284 87 039771/284 94

Sprechstunde des Bürgermeisters Bürgermeister Gerd Walther bietet monatlich einmal eine Sprechstunde in Ueckermünde-Ost an. Die nächste Sprechstunde findet Dienstag, den 29. April, zwischen 16:00 und 18:00 Uhr im Freizeitzentrum Ueckermünde-Ost, Haffring 20, statt.


Nr. 04/14

-9-

Sperrmüllentsorgung In wenigen Tagen ist wieder einmal Sperrmüllentsorgung in Ueckermünde. Bitte denken Sie daran, wirklich nur das herauszustellen, was in den Sperrmüll gehört. Nicht dazu gehören z.B. Kühlgeräte, Pkw-Ersatzteile, Farbgebinde, Asbestplatten, Autoreifen und sperrige Gegenstände. Folgende Termine gelten für die einzelnen Straßenzüge: 05.05. Ackerhof,

Am Wiesengrund (Containergestellung), A.-BarteltStr., Bergstr., Bornkamp, Chausseestr., Gartenstr., Goethestr., Kastanienallee, Reeperbahn, Schafbrückweg (von Chausseestr. bis Ahornweg), Schnake, Siedenfeld, Wallstr.

06.05. Altes

Bollwerk, Am Ueckerdamm, An der Volksbühne, Anklamer Str., Giulio-PerottiWeg (Sammelplatz), Grabenstr., Hospitalstr., Kirchgasse, Markt, Neues Bollwerk, Schulstr., Töpferstr., Ueckerstr., Weg am Rosengarten

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Bekanntmachung: Jahresrechnungen 2012 und Entlastung des Bürgermeisters In der Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Ueckermünde am 13.02.2014 wurden die Jahresrechnungen der Stadt Ueckermünde und des Städtebaulichen Sanierungsvermögens „Altstadt am Haff“ und „Wohnumfeldgestaltung Ueckermünde-Ost“ der Stadt Ueckermünde festgestellt und dem Bürgermeister jeweils die Entlastung erteilt. Die Fidelis Revision GmbH Waren hat die Prüfung der drei Jahresrechnungen im Auftrag des Rechnungsprüfungsausschusses übernommen. Die Jahresrechnungen wurden dahingehend geprüft, ob sie ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Stadt Ueckermünde unter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung vermitteln. Die Prüfung führte zu keinen Einwendungen. Die Bilanz zum 31.12.2012 der Stadt Ueckermünde ist dieser Veröffentlichung beigefügt (Seite 10): Das Jahresergebnis der Stadt Ueckermünde schließt mit einem Jahresüberschuss von 90.659,33 Euro ab. Die Schlussbilanzen zum 31.12.2012 des Städtebaulichen Sanierungsvermögens „Altstadt am Haff“ (Seite 11) und „Wohnumfeldgestaltung Ueckermünde-Ost“ (Seite 12) der Stadt Ueckermünde sind ebenfalls dieser Veröffentlichung beigefügt. Beide Bilanzen schließen mit einem ausgeglichenen Jahresergebnis von 0,00 Euro ab. Die vorstehenden Jahresrechnungen für das Haushaltsjahr 2012 werden hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Jahresrechnungen mit ihren Anlagen liegen zur Einsichtnahme gemäß § 60 Absatz 6 Kommunalverfassung M-V vom Zeitpunkt dieser Bekanntmachung an für sieben Werktage bei der Stadtverwaltung Ueckermünde, Am Rathaus 3, Zimmer 206, während der allgemeinen Öffnungszeiten aus und können eingesehen werden. Ueckermünde, den 08.04.2014

06.05. Am Schwarzen See, Bremer Str., Feldstr., Greifswalder Str., Hamburger Str., Jägersteig, Lübecker Str., Lübecker Str. Ausbau, Oststr., Ringstr., Rostocker Str., Schulweg, Stralsunder Str., Usedomer Str., Wismarer Str.

12.05. Ahornweg, Am Schützenwald,

Apfelallee, Bornbruchweg, Dr.G.-Bodeck-Str., Liepgartener Str., Ravensteinstr., R.-KochStr., Rosenmühler Weg, Schafbrückweg (von Ravensteinstr. bis Ahornweg), Wiesenstr., Zarowmühl

13.05. Am

Gewerbepark, Burgsteig, Eggesiner Str., Geschw.-SchollStr., J.-S.-Bach-Str., Klockenberg, Parkweg, Rochower Str., Schwarzer Weg

07.05. Haffring, Ispericher Str. 07.05. Am Strand, Belliner Str., Fischer-

stieg, Haffstr., Heideweg, Hirtenstieg, Kanalweg, Kranichstr., Neuendorfer Str., Pattenser Str., Reiherstieg, Sander Str., Schäferweg, W.-Seelenbinder-Str., Winkelstr., Zum Strand

09.05. Am Tierpark, Backofenweg, Eck-

busch, Gerichtsstr., Grüner Weg, Kamigstr., Klaus-Störtebe-kerWeg

14.05. Bellin, Berndshof Hinweis: Bitte stellen Sie in Wohngebieten mit Geschosswohnungsbauten (Ueckermünde-Ost und Ueckermünde-West) den Sperrmüll nur an den dafür ausgewiesenen Plätzen ab.

Walther Bürgermeister

Siegel

Die Bilanzen finden Sie auf den folgenden Seiten 10 bis 12.

Bei der Gartenarbeit im Frühjahr fallen große Mengen „Plaste“ an Pflanzentöpfe aus Kunststoff gehören in den „Gelben Sack“ Frühlingszeit ist Pflanzzeit. Jetzt werden Kästen und Pflanzkübel mit wunderschönen Blumen bepflanzt und die Vorgärten frühlingshaft gestaltet. Meistens werden diese Blumen vom Handel in kunststoffhaltigen Pflanzentöpfen oder Pflanzpaletten angeboten. Viele Hobbygärtner wissen nach dem Einpflanzen aber nicht genau, wohin mit diesen Behältnissen. Denn auf diesen braunen oder schwarzen Pflanzentöpfen und Paletten ist der „Grüne Punkt“ nicht aufgeprägt, der sie als Verkaufsverpackung für den „Gelben Sack“ erkennbar macht. In den „Gelben Sack“ gehören tatsächlich nur Verkaufsverpackungen aus Metall, Kunststoff und Verbundstoffen, die mit dem „Grünen Punkt“ gekennzeichnet sind, wie zum Beispiel Konserven- oder Getränkedosen, Alu-Schalen, Getränkeund Milchkartons, Kunststoffflaschen für

Spül-, Wasch- und Körperpflegemittel, Margarinebecher oder Obst- und Gemüsebehältnisse aus Schaumstoff. Die Verpackungsverordnung hat darüber hinaus jedoch geregelt, dass nicht nur so genannte Serviceverpackungen, wie Einkaufstüten aus Plastik oder Einweggeschirr, sondern auch kleine PlastikBlumentöpfe und Paletten in den „Gelben Sack“ gegeben werden können, da diese tatsächlich nur dem Transport der Pflanzen dienen. Blumentöpfe aus Kunststoff, die dazu bestimmt sind, dass die Pflanze während ihrer Lebenszeit darin verbleibt, gehören dagegen in den Restmüll und damit in die graue Mülltonne. Dies trifft auch für alle Übertöpfe aus Kunststoff zu. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Abfallberaterin Petra Brentführer, Telefon 03834/87603295.

Die nächste Abholung „Gelber Sack“ in Ueckermünde mit den Ortsteilen Bellin und Berndshof sowie in Rochow erfolgt an folgenden Tagen:

Montag, dem 14. April 2014 Montag, dem 28. April 2014 Montag, dem 12. Mai 2014 Die Bereitstellung der Säcke muss bis 06:00 Uhr erfolgen!


Bilanz der Stadt Ueckermünde zum 31.12.2012

UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 10 Nr. 04/14


Bilanz des Städtebaulichen Sondervermögens „Altstadt am Haff“ zum 31.12.2012

Nr. 04/14 - 11 UECKERMÜNDER STADTREPORTER


Bilanz des Städtebaulichen Sondervermögens „Wohnumfeldgestaltung Ueckermünde-Ost“ zum 31.12.2012

UECKERMÜNDER STADTREPORTER - 12 Nr. 04/14


Nr. 04/14

- 13 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Haushaltssatzung der Stadt Ueckermünde für das Haushaltsjahr 2014 Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung der Stadt Ueckermünde vom 13. Februar 2014 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde - Die Landrätin des Landkreises Vorpommern Greifswald - folgende Haushaltssatzung erlassen:

§ 5 Hebesätze Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt: 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Flächen (Grundsteuer A) auf b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 2. Gewerbesteuer auf

§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 wird 1. im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf die Einstellung in Rücklagen auf die Entnahmen aus Rücklagen auf das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf

keit wird festgesetzt auf 957.500 EUR.

300 v. H. 380 v. H. 400 v. H.

11.201.000 EUR

§ 7 Stellen gemäß Stellenplan

13.031.200 EUR

Die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen beträgt 69,43 Vollzeitäquivalente (VzÄ).

- 1.830.200 EUR

§ 8 Eigenkapital

0 EUR 5.500 EUR - 5.500 EUR - 1.835.700 EUR 0 EUR 1.022.900 EUR - 812.800 EUR

2. im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf 9.618.500 EUR die ordentlichen Auszahlungen auf 10.947.700 EUR der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf - 1.329.200 EUR b) die außerordentlichen Einzahlungen auf 0 EUR die außerordentlichen Auszahlungen auf 5.500 EUR der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf - 5.500 EUR c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf 1.546.100 EUR die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 1.351.400 EUR der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 194.700 EUR d) die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 1.355.000 EUR die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 215.000 EUR der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 1.140.000 EUR festgesetzt. § 2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt. § 3 Verpflichtungsermächtigungen

Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorvorjahres betrug Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorjahres beträgt und zum 31.12. des Haushaltsjahres

32.255.897,99 EUR 31.148.797,99 EUR

Die rechtsaufsichtliche Genehmigung wurde am 27.03.2014 erteilt. Ueckermünde, den 31.03.2014

Walther Bürgermeister

Siegel

Bekanntmachungsanordnung: Die vorstehende Satzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Hinweis: Nach § 5 Absatz 5 der Kommunalverfassung M-V kann ein Verstoß gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung erlassen worden sind, nach Ablauf eines Jahres seit der öffentlichen Bekanntmachung dieser Satzung nicht mehr geltend gemacht werden. Dies gilt nicht, wenn der Verstoß innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß ergibt, gegenüber der Stadt geltend gemacht wird. Eine Verletzung der Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften kann stets geltend gemacht werden. Die nach § 47 Absatz 3 KV M-V erforderlichen Genehmigungen wurden am XX.XX.2014 durch die Rechtsaufsichtsbehörde Die Landrätin des Landkreises Vorpommern Greifswald - erteilt. Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme gemäß § 47 Absatz 5 KV M-V vom Zeitpunkt der öffentlichen Bekanntmachung an für sieben Werktage in der Stadtverwaltung Ueckermünde, Am Rathaus 3, Zimmer 206, zu den Öffnungszeiten aus und kann eingesehen werden.

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt. § 4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit Der Höchstbetrag der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähig-

32.303.597,68 EUR

Walther Bürgermeister


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 14 -

Nr. 04/14

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Haushaltssatzung des Städtebaulichen Sondervermögens „Altstadt am Haff“ der Stadt Ueckermünde für das Haushaltsjahr 2014 Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung der Stadt Ueckermünde vom 13. Februar 2014 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde - Die Landrätin des Landkreises Vorpommern Greifswald - folgende Haushaltssatzung erlassen: § 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 wird 1. im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf die Einstellung in Rücklagen auf die Entnahmen aus Rücklagen auf das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf 2. im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf die ordentlichen Auszahlungen auf der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf b) die außerordentlichen Einzahlungen auf die außerordentlichen Auszahlungen auf der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf d) die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

§ 5 Hebesätze Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt: 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Flächen (Grundsteuer A) auf b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 2. Gewerbesteuer auf

0 v. H. 0 v. H. 0 v. H.

§ 7 Stellen gemäß Stellenplan 934.600 EUR

Der Stellenplan wird nicht ausgewiesen.

934.600 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR

§ 8 Eigenkapital Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorvorjahres betrug Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorjahres beträgt und zum 31.12. des Haushaltsjahres

575.940 EUR 567.687 EUR 567.687 EUR

Der Rechts- und Kommunalaufsicht zur Kenntnis. Ueckermünde, den 25.02.2014

0 EUR 766.000 EUR 815.000 EUR - 49.000 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 689.000 EUR 765.000 EUR - 76.000 EUR 125.000 EUR 0 EUR 125.000 EUR

festgesetzt. § 2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt. § 3 Verpflichtungsermächtigungen

Walther Bürgermeister

Bekanntmachungsanordnung: Die vorstehende Satzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Hinweis: Nach § 5 Absatz 5 der Kommunalverfassung M-V kann ein Verstoß gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung erlassen worden sind, nach Ablauf eines Jahres seit der öffentlichen Bekanntmachung dieser Satzung nicht mehr geltend gemacht werden. Dies gilt nicht, wenn der Verstoß innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß ergibt, gegenüber der Stadt geltend gemacht wird. Eine Verletzung der Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften kann stets geltend gemacht werden. Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2014 ist gemäß § 47 Absatz 2 KV M-V der Rechtsaussichtsbehörde Die Landrätin des Landkreises Vorpommern Greifswald - mit Schreiben vom 25. Februar 2014 angezeigt worden. Sie enthält keine genehmigungspflichtigen Teile. Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme gemäß § 47 Absatz 5 KV M-V vom Zeitpunkt der öffentlichen Bekanntmachung an für sieben Werktage in der Stadtverwaltung Ueckermünde, Am Rathaus 3, Zimmer 206, zu den Öffnungszeiten aus und kann eingesehen werden.

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt. § 4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit werden nicht beansprucht.

Siegel

Walther Bürgermeister


Nr. 04/14

- 15 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Haushaltssatzung des Städtebaulichen Sondervermögens „Wohnumfeldgestaltung Ueckermünde-Ost“ der Stadt Ueckermünde für das Haushaltsjahr 2014 Aufgrund der §§ 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung der Stadt Ueckermünde vom 13. Februar 2014 und mit Genehmigung der Rechtsaufsichtsbehörde - Die Landrätin des Landkreises Vorpommern Greifswald - folgende Haushaltssatzung erlassen: § 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 wird 1. im Ergebnishaushalt a) der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf b) der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf der Saldo der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf c) das Jahresergebnis vor der Veränderung der Rücklagen auf die Einstellung in Rücklagen auf die Entnahmen aus Rücklagen auf das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf

§ 5 Hebesätze Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt: 1. Grundsteuer a) für die land- und forstwirtschaftlichen Flächen (Grundsteuer A) auf b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 2. Gewerbesteuer auf

0 v. H. 0 v. H. 0 v. H.

§ 7 Stellen gemäß Stellenplan 996.700 EUR

Der Stellenplan wird nicht ausgewiesen.

996.700 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR

§ 8 Eigenkapital Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorvorjahres betrug Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31.12. des Haushaltsvorjahres beträgt und zum 31.12. des Haushaltsjahres

468.604 EUR 468.604 EUR 468.604 EUR

Der Rechts- und Kommunalaufsicht zur Kenntnis. Ueckermünde, den 25.02.2014

0 EUR

2. im Finanzhaushalt a) die ordentlichen Einzahlungen auf 912.500 EUR die ordentlichen Auszahlungen auf 912.500 EUR der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf 0 EUR b) die außerordentlichen Einzahlungen auf 0 EUR die außerordentlichen Auszahlungen auf 0 EUR der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf 0 EUR c) die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf 1.000.000 EUR die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 875.000 EUR der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf 125.000 EUR d) die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 0 EUR die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf 125.000 EUR der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf - 125.000 EUR festgesetzt. § 2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt. § 3 Verpflichtungsermächtigungen

Walther Bürgermeister

Bekanntmachungsanordnung: Die vorstehende Satzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Hinweis: Nach § 5 Absatz 5 der Kommunalverfassung M-V kann ein Verstoß gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in der Kommunalverfassung erlassen worden sind, nach Ablauf eines Jahres seit der öffentlichen Bekanntmachung dieser Satzung nicht mehr geltend gemacht werden. Dies gilt nicht, wenn der Verstoß innerhalb der Jahresfrist schriftlich unter Bezeichnung der verletzten Vorschrift und der Tatsache, aus der sich der Verstoß ergibt, gegenüber der Stadt geltend gemacht wird. Eine Verletzung der Anzeige-, Genehmigungs- oder Bekanntmachungsvorschriften kann stets geltend gemacht werden. Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2014 ist gemäß § 47 Absatz 2 KV M-V der Rechtsaussichtsbehörde Die Landrätin des Landkreises Vorpommern Greifswald - mit Schreiben vom 25. Februar 2014 angezeigt worden. Sie enthält keine genehmigungspflichtigen Teile. Die Haushaltssatzung liegt mit ihren Anlagen zur Einsichtnahme gemäß § 47 Absatz 5 KV M-V vom Zeitpunkt der öffentlichen Bekanntmachung an für sieben Werktage in der Stadtverwaltung Ueckermünde, Am Rathaus 3, Zimmer 206, zu den Öffnungszeiten aus und kann eingesehen werden.

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt. § 4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit Kredite zur Liquiditätssicherung werden nicht beansprucht.

Siegel

Walther Bürgermeister


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 16 -

Nr. 04/14

Mit Block und Kamera in Ueckermünde unterwegs Einschränkungen durch Straßenbau (Kl) Am 17. März wurde mit dem Ausbau der Geschwister-Scholl-Straße 1 - 4 im Ortsteil Ueckermünde-Ost begonnen. Das hat Auswirkungen auf die Anwohner und auf die Erreichbarkeit der HaffGrundschule. Deshalb an dieser Stelle folgende Hinweise: Im Auftrag der Stadt Ueckermünde, der Wohnungsgesellschaften und der GKU mbH wird die Firma UTS GmbH diese komplexe Baustelle bearbeiten. Komplex deshalb, weil hier neben dem Straßenbau zuvor das Leitungssystem der Wasserver- und Abwasserentsorgung erneuert wird und auch die beiden Wohnungsgesellschaften das Wohnumfeld zu den Wohnblöcken Geschwister-Scholl-Straße 1 - 4 neu gestalten. Die Arbeiten laufen unter Vollsperrung der Straße in diesem Bereich und sind für ca. drei Monate angesetzt. Der Schulbus wird demnach aus Richtung Belliner Straße die Haltestelle vor der Haff-Grundschule nicht mehr anfahren können. Deshalb hält sämtlicher anund abfahrender Schulbusverkehr während der Bauphase in der Nähe des Haff-

ringes 6. Von dort können die Schüler dann gefahrlos in wenigen Metern den Schulhof über die dort befindlichen Gehwege erreichen. Die Haltestelle wird ausgeschildert sein. Die kleineren Transporter, welche die Hortkinder zu den jeweiligen externen Einrichtungen abholen, können jedoch nach wie vor genau vor der Haff-Grundschule halten, müssen allerdings dann von der Neuendorfer Straße aus an- und abfahren. Für die Mieter des Wohnblockes Geschwister-Scholl-Straße 35 - 39 sind die Parkplätze vor dem Block auf bisherigem Weg nicht mehr erreichbar. Deshalb werden die Anwohner gebeten, vom Haffring aus auf den Haff-Wanderweg zu fahren und dann in Höhe der Feuerwehrzufahrt der Schule auf den Parkplatz abzubiegen. Der gleiche Weg führt auch vom Parkplatz weg. Die Poller an der Feuerwehrzufahrt werden vor Baubeginn entfernt. Bitte beachten Sie jedoch, dass dieser Weg auch durch Radfahrer und Fußgänger benutzt wird. Hier ist Schrittgeschwindigkeit zu fahren und Rücksicht

zu nehmen. Kunden des Zeitschriftengeschäftes von Herrn Prey erreichen dieses über die Neuendorfer Straße, die GeschwisterScholl-Straße und seine an den HaffWanderweg grenzende Parkplatzzufahrt. Eltern, die ihre Kinder vom Hort abholen, werden gebeten, den Parkplatz vor der Haff-Grundschule zu nutzen. Individuelle Absprachen zur Nutzung der Auffahrt zum Grundstück Belliner Straße 63/63a sind mit dem Baubetrieb zu führen.

Danke den Kindern vom „Storchennest“

Hafenausbau am ZERUM Uferbefestigungen und Baggerarbeiten schaffen Platz für kleine & große Boote Wie der Landkreis Vorpommern-Greifswald mitteilte, laufen seit Anfang Februar am sogenannten Ueckerkopf umfangreiche Arbeiten zum Ausbau des Hafens am Zentrum für Erlebnispädagogik und Umweltbildung e.V., kurz ZERUM genannt. Interessierte Spaziergänger und Wanderer haben bereits öffentlich darüber spekuliert, was dort, ganz in der Nähe der Uecker-Mündung und des Strandbades gebaut werden möge. Die Antwort ist einfach: Am ZERUM wird der Hafen ausgebaut und verbessert. Bauherr ist der Landkreis. Die Arbeiter der ausführenden Firma Colcrete - von Essen GmbH & Co. KG, Niederlassung Ueckermünde, haben zunächst damit begonnen, das Baufeld frei zu machen. Im Zuge der umfangreichen Vorbereitungen mussten Bäume gefällt sowie ein Spülfeld beräumt und für das Befahren mit Fahrzeugen ertüchtigt werden. Ab dem 11. April werden die Mitarbeiter der Fachfirma mit dem Rammen

für die Uferbefestigung beginnen. Dazu werden Stahlspundbohlen mit einer Bohlenlänge von zehn Metern in den Boden eingebracht. Der neue Hafen soll zwei Liegeplätze für Großsegler erhalten. Außerdem ist ein Schwimmsteg mit vier Auslegern als Platz zum Festmachen für Jollenkreuzer und Jollen an der Stirnseite des Altarmes der Uecker geplant. Zusätzlich ist ein weiterer Schwimmsteg für Kajaks und Kanadier vorgesehen. Das Projekt erfordert darüber hinaus Nassbaggerarbeiten, um die notwendigen Fahrwassertiefe zwischen 2,50 und 3,00 Metern erreichen zu können. Dies ist erforderlich, damit größere Segler mit entsprechendem Tiefgang den Hafen anlaufen und nutzen können. Das Ausbaggern wird voraussichtlich im Juni beginnen. Der neue Hafen in der Nähe der Mündung der Uecker ins Stettiner Haff ist für Ende 2014 geplant.

(GW) Mit großem Hallo begrüßten am 11. März die Kinder der Kita „Storchennest“ ihren Bürgermeister Gerd Walther. Der hatte sich zu ihnen auf den Weg gemacht, um sich bei den Jüngsten der Stadt zu bedanken. Sie waren es, die ihm im vergangenen Dezember nach seinem Bühnensturzbei der Aufführung eines Märchenstückes in der Volksbühne im Rathaus besuchen und Mut zusprechen wollten. Nun war es am Bürgermeister, den Kindern für diese schöne Geste zu danken. Und für beide Seiten war das offenbar ein Termin, der von Herzlichkeit geprägt war. Die Vorschulkinder legten sich ins Zeug und führten auf, welche sängerischen und tänzerischen Talente in ihnen schlummern. Gerd Walther indes hatte für die Kinder Malbücher, die nebenher auch Wissenswertes von der Haffregion vermitteln, einen PlüschUeckerich, Luftballons und Süßigkeiten mitgebracht. Anschließend besichtigte Walther gemeinsam mit Kita-Leiterin Gabi Fuhrmann die Einrichtung und zeigte sich nach der Runde beeindruckt von der gut ausgelasteten Kita, mit toller Atmosphäre und anerkennenswertem Bildungskonzept. „Ich glaube, da weiß manch Kita-Kind mehr über den Klassiker Wolfgang Amadeus Mozart, als die Elterngeneration“, meint mit einem Zwinkern der Rathauschef, dem die Kinder zuvor zeigten, dass neben modernen Titeln auch klassische Musik für sie spannend sein kann.


Nr. 04/14

- 17 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Volksbegehren gegen die Gerichtsstrukturreform gestartet Für die vom Richterbund MV und vom Verein Pro Justiz initiierte Aktion zählt jede Unterschrift!

Foto: Bürgermeister Gerd Walther und Richterin Wiebke Petersen mit dem Werbeplakat zum Volksbegehren. Geht es nach den Reformplänen der Landesregierung soll das Ueckermünder Amtsgericht bereits am 01. Dezember 2014 aufgelöst werden. Diese und weitere Schließungen von Gerichtsstandorten in unserem Land wollen der Richterbund M-V und der Verein Pro Justiz Mecklenburg-Vorpommern e.V. mit einer groß angelegten Unterschriftenaktion unbedingt verhindern. Voraussetzung hierfür ist die Unterstützung von 120.000 Wahlberechtigten. Als einer der ersten hat Ueckermündes Bürgermeister Gerd Walther seine Unterschrift auf die Liste gesetzt. Am 11. März, zum Start des Volksbegehrens, besuchte Richterin Wiebke Petersen den Rathauschef und erläuterte, weshalb die Gerichtstrukturreform gestoppt werden müsse. Die Initiatoren des Volksbegehrens kritisieren, dass das Reformvorhaben allein den politischen Zielvorgaben der Landesregierung dient, nicht aber der Schaf-

fung bzw. Erhaltung einer bürgernahen und effizienten Justiz. Die Reform ist nach Meinung von Fachleuten ohne nachvollziehbare Analyse des wirklich bestehenden Reformbedarfs auf den Weg gebracht worden. Alternativen zu umfangreichen Standortschließungen, die Auswirkungen auf die betroffenen Gemeinden und Regionen sowie die wirtschaftlichen Folgen der Reform seien nicht ausreichend geprüft worden. Gerd Walther macht darauf aufmerksam, dass die Reformpläne des Landes beispielsweise auch den Status des Seebades Ueckermünde als sogenanntes Mittelzentrum gefährden, was eine weitere finanzielle Schwächung der Haffstadt mit sich brächte. Entscheidend sei aber auch, dass viele Bürger und kleine Unternehmen angesichts längerer Wege zu den Gerichten mitunter überlegen müssen, ob sie ihr Recht überhaupt durchsetzen wollen, denn Aufwand und Nutzen stehen dann in vielen Fällen sicher in keinem Verhältnis mehr. Auch die Richter sind längeren Wegezeiten ausgesetzt, was wohl längere Bearbeitungszeiten zur Folge haben könnte. Um das Volksbegehren zum Erfolg zu führen müssen also mindestens 120.000 Unterschriften wahlberechtigter Bürger

des Landes M-V gesammelt werden. Richterbund und der aus Reformprotest gegründete Verein Pro Justiz Mecklenburg-Vorpommern e.V. haben bereits zehntausende Unterschriftenlisten in Umlauf gebracht. Auch in Ueckermünde liegen Listen an verschiedenen Orten, z.B. im Kino Ueckermünde, in Geschäften, Vereinen sowie im Rathaus im Sekretariat des Bürgermeisters, in der TouristikInfo, im Museum und der Bibliothek aus. Ausgefüllte Unterschriftslisten können gern zum weiteren Versand im Rathaus abgegeben werden. Zwar sieht das Gesetz keine zeitliche Befristung des Volksbegehrens vor. Angesichts drohender Standortschließungen ab Oktober 2014 ist unverzügliches Handeln geboten. Wie schon bei Polizeiund Kreisstruktur droht nach Einschätzung des Richterbundes M-V und des Vereins Pro Justiz nicht wieder gut zu machender Schaden. Die Initiatoren bitten daher alle wahlberechtigten Bürger um Solidarität und Unterstützung. Weitere Informationen und Unterschriftenlisten sind auch über die Internetseite www.gerichtsstruktur-mv.de verfügbar.

Neues Spielgerät am Ackerhof (Kl) Die Ueckermünder Altstadt wird von Jahr zu Jahr lebenswerter. Das ist sehr wichtig für den dauerhaften Fortbestand dieses wichtigen Areals in unserer Stadt. Durchweg sanierte Straßen und Plätze, nur noch wenige unsanierte Gebäude, eine gute Mischung von Geschäften und Restaurants, beidseitige Promenaden an der Uecker, der Ueckerpark und eine Vielzahl von Veranstaltungen lassen die Altstadt leben. Sehr erfreulich, dass in den zurückliegenden Jahren viele neue Bewohner die Altstadt mit Leben erfüllen und darunter sind auch zahlreiche Neu-Ueckermünder. Eine bunte Mischung aus Jung und Alt ist entstanden.

Grünes Licht zur Umsetzung des Verkehrskonzeptes Die Stadtvertretung hat den Bürgermeister in ihrer letzten Sitzung am 13. Februar dazu ermächtigt, Bau- und Planungsaufträge im Rahmen der Maßnahme „Erweiterung Gartenstraße“ zu vergeben. Die Umsetzung des Verkehrskonzeptes der Stadt Ueckermünde soll nämlich zu Saisonbeginn realisiert werden, daher ist ein Vorgriff auf den Haushalt nötig. Es ist u.a. vorgesehen, den Bereich Berg-, Wall- und Gartenstraße so umzubauen, dass in Realisierung einer wesentlichen Festlegung des Verkehrskonzeptes eine Durchfahrt über die Berg- und die Wallstraße nicht mehr möglich ist. Um diese Zielstellung rechtzeitig zu realisieren, müssen die Arbeiten schnellstmöglich ausgeschrieben und zeitnah begonnen werden.

Kleine Dinge können helfen, die historische Altstadt noch lebenswerter und erlebenswerter zu machen. Deshalb hat die Stadt im Vorjahr eine neue Kinderspielkombination gekauft, die Ende März durch den Ueckermünder Bauhof aufgestellt wurde. Standort: Ackerhof. Auf diesem Platz lockte bisher schon ein rotierendes Gerät zum Spielen, Balancieren und Toben. Nun kommt eine Kletterkombination hinzu. Mit diesem Gerät kann man klettern, hangeln, schaukeln, den Gleichgewichtssinn testen und sicher noch einiges mehr. Damit das Gerät auch nutzbar ist, musste der Bauhof Fundamente setzen und auch den notwendigen Fallschutz herstellen, damit die Nutzung auch ohne Blessuren abgeht. Dazu werden der Fallschutzbereich umpflastert und der Innenbereich mit Sand und Rindenmulch als Fallschutz versehen. Die Stadt geht davon aus, dass auf diesem Gerät spätestens mit Beginn der Osterferien gespielt werden kann.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 18 -

Vorbereitung der Saison: Begutachtung der Radwege im Seebad Ueckermünde (StA) Radfahren ist „in“ und das bei allen Generationen. Aufgrund dieser Tendenz ist die Instandhaltung und Pflege unserer Radwege ein wichtiger Faktor, um den Ansprüchen gerecht zu werden. In der Saison ist das Stadtbild von vielen Radfahrern geprägt, welche das gut ausgebaute Radwegenetz in der Region nutzen. Durch das Seebad Ueckermünde führen drei Radfernwege, der OderNeiße-Radweg, der Berlin-Usedom-Radweg und der Mecklenburger Seen-Radweg. Dazu kommt der internationale Radrundweg um das Stettiner Haff. Zur Vorbereitung der Saison erfolgte am 13. März eine ganztägige Befahrung der touristischen und alltäglichen Radwege in und um das Stadtgebiet. Mit dabei waren Winfried Zimmermann von der ADFC-Kreisgruppe „Oderhaff“ (auf dem Foto links), Klaus Buth vom städtischen Bauhof (rechts) und Steffen Augstein, Mitarbeiter der Ueckermünder TouristikInformation. Festgestellt wurden u.a.

fehlende Abfallbehälter und Wegweiser an Rastplätzen und Kreuzungen, defekte Plastikbänke sowie der schlechte Zustand des Radweges zwischen der Meiersberger Landstraße und Ueckermünde. Alle Schäden wurden dokumentiert und fotografiert. Um die Mängel zu beseitigen, werden die zuständigen Bereiche informiert, sodass die Radwege zum Saisonbeginn im guten Zustand sein werden.

Bauhof sagt Danke Bauhofleiter Dietrich Schlee möchte sich im Namen seiner Kollegen recht herzlich bei Frau Angelika Hannig vom Freizeitzentrum Ueckermünde-Ost für das Waschen und bei Frau Renate Blask für die schnelle Reparatur der stark beanspruchten Warnflaggen des Winterdienstfahrzeuges vom Bauhof bedanken. Frau Blask bietet ehrenamtlich seit zwei Jahren alle 14 Tage im FZ Freizeitzentrum den Kurs „Näh- und Nadelarbeiten selbst gemacht“ an. Hier können sich alle Interessierten wertvolle Tipps rund um das Thema „Nadel und Faden“ geben lassen. Nicht zum ersten Mal wurde dem Bauhof von den beiden Damen uneigennützig und schnell geholfen. Also noch einmal ein herzliches Dankeschön!

Klettersaison startet

Innenminister Caffier übergibt Wappenbrief Landkreis erhält neues Sinnbild - Nutzung nach formalem Akt möglich (LK VG) Am 18. März überreichte Innenminister Lorenz Caffier im Greifswalder Landratsamt in einem offiziellen Akt den Wappenbrief an Landrätin Dr. Barbara Syrbe und Kreistagspräsident Michael Sack. Der Landkreis VorpommernGreifswald darf damit nun über sein neues Wappen verfügen und das Sinnbild öffentlich verwenden. Das neue Kreiswappen wird beispielweise als Teil des Briefkopfes, auf Gebäudeschildern sowie in Veröffentlichungen erscheinen. Die Entscheidung, den Entwurf zum zukünftigen Kreiswappen auszuwählen, war in der öffentlichen Sitzung des Kreistages am 09. Dezember 2013 von den Mitgliedern einstimmig bei einer Enthaltung beschlossen worden. Da das Gebiet des heutigen Landkreises zu weiten Teilen auf den vormaligen Teilherzogtümern Pommern-Wolgast und

Pommern-Stettin liegt, lag es nahe, deren heraldische Symbole zu berücksichtigen. Beides war ein Greif. Doch während der von Pommern-Wolgast ein schwarzer Greif auf goldenem Grund war, gehörte zu Pommern-Stettin ein roter Greif auf silbernem Grund. Letztendlich entschied man sich für den roten Greif, allerdings - wie sonst der schwarze Greif rechtsaufgerichtet und auf zweigeteiltem silbernen und goldenem Grund zu sehen. Auch die Farbwahl eines Wappens hat ihre eigene Sprache und Anforderung. Die „blaue Leiste“, die das Silber vom Gold trennt, symbolisiert den Fluss Peene, der die mittelalterlichen Territorien voneinander trennte. Außerdem sind mit den blauen Farben auch die Schildfarben der ehemaligen

Poller defekt

fahrer tief, waren doch die Insassen eigentlich zu einem angenehmen Anlass nach Ueckermünde gekommen, nämlich um Gäste bei einer Feier zur Goldenen Hochzeit zu sein. Diese Unachtsamkeit und Missachtung der geltenden Regelungen kommen dem Autofahrer bzw. seiner Versicherung teuer zu stehen, denn ne-

(Kl) Die letzten Monate funktionierten die Elektropoller in der Altstadt eigentlich, wie sie funktionieren sollten. Das war in den zurückliegenden Jahren selten, denn durch technische Fehler und Vandalismus gab es oft Ausfälle. Am 18. März bekam das Ganze wieder eine Wendung, denn ein nicht ortskundiger Autofahrer wollte schnell mal einem Bus hinterherfahren, der berechtigt war, die Poller zu durchfahren und missachtete dabei die Verkehrsschilder vor dem Poller. Das Drama nahm somit seinen Lauf und gerade, als sich das Fahrzeug auf dem Poller befand, fuhren diese automatisch hoch. Das Auto riss einen Poller komplett aus der Verankerung und blieb auf diesem wie aufgebockt liegen. Der Schreck saß bei dem älteren Auto-

Nr. 04/14

Am Freitag, dem 11. April, startet der Kletterwald in der Nähe des Tierparks (Zum Kletterwald 1) in seine neue Saison. Vorab schickt das Team der Freizeiteinrichtung ein großes Dankeschön an alle Besucher des Vorjahres für ihre Treue. Auf die Gäste warten wieder sieben Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Für Jung und Alt, sportlich und nicht ganz so sportlich, ist also wieder Kletterspaß garantiert. Wer möchte, kann auch unter Anleitung von Ralf Heinrich, Maik Brückner, Friederike Häntschel und Katarzyna Nawrocka seine Kletterfähigkeiten testen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www,kletterwald-ueckermuende.de oder per Telefon unter 0152/04349033. Kreisstädte Pasewalk und Anklam präsent. So lautet die heraldische Beschreibung des Wappens, die sogenannte Blasonierung, wie folgt: „Von Silber und Gold durch eine schräglinke blaue Leiste geteilt; überdeckt durch einen aufgerichteten, golden bewehrten roten Greif mit aufgeworfenem Schweif." ben den Schäden am Auto kostet allein die Erneuerung des defekten und nicht mehr reparablen Pollers um die 10.000 Euro. Die Stadt hofft, dass die Reparatur zügig durchgeführt werden kann und hat den Auftrag dazu bereits erteilt. Bis dahin bleibt die Ueckerstraße an dieser Stelle voraussichtlich voll gesperrt.


Nr. 04/14

- 19 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Unser Seebad Ueckermünde ist weltoffen!

Unter diesem Motto fand am 22. März auf dem Parkplatz an der Belliner Straße und in der Kreuzkirche ein Demokratiefest statt. Eingeladen hierzu hatten die Stadt Ueckermünde und die Evangelische Kirchengemeinde UeckermündeLiepgarten in der Hoffnung, dass viele Bürger mit ihrem Kommen ein Zeichen setzen für ein weltoffenes und tolerantes Seebad Ueckermünde. Warum? Am gleichen Tag plante die vermeintliche rechte Bürgerinitiative „Schöner und sicherer wohnen“ eine lautstarke Demonstration durch unsere Stadt. Die selbsternannte Bürgerinitiative rief die Bürger aus Ueckermünde und den Nachbarstädten dazu auf, ihre menschenverachtende Asylpolitik zu unterstützen. Mit einem Flyer wurde im Vorfeld der Veranstaltung zu einem „Bürgerprotest“ aufgerufen. Anlass war die bevorstehende Zuweisung von Asylbewerbern zum 01. April 2014. Bürgermeister Gerd Walther informierte auf der letzten Stadtvertretersitzung im März und in einer späteren Anwohnerversammlung hierzu, dass 20 bis 25 Personen in Ueckermünde eine Bleibe be-

kommen werden. In der „wichtigen Bürgerinformation“, wie der Flyer der Initiative u.a. überschrieben war, wurden vornehmlich Ängste und Vorurteile geschürt, mit „Messerstechereien“ und „Asylantenflut“ wurde gedroht. Dieser Hetze wollten sich die Akteure des Demokratiefestes entgegenstellen. Das Fest lebte von den bunten Aktionen verschiedener Teilnehmer. Es gab beispielsweise Kinderaktionen wie Pflastermalerei oder ein Torwandschießen, es konnte gebastelt werden und auch ein buntes Sprungtuch sorgte bei den Jüngsten für Neugierde. Die Kinder konnten sich schminken lassen und der Märchenerzählung einer Hexe lauschen. Toll auch, dass Maximilian Wilhelm und Volkmar Haupt für Livemusik sorgten. Das Duo hatte am Abend einen Auftritt im KULTurSPEICHER und reiste auf Bitten des Speichervereins extra früher an, um das Demokratiefest und sein Anliegen zu unterstützen. Die demokratischen Parteien SPD, LINKE und CDU brachten sich auf unterschiedliche Art in das Fest ein, auch das Aktionsbündnis „Vorpommern weltoffen, demokratisch, bunt“, das ZERUM und der Tacheles Uecker-Randow

e.V. unterstützen den friedlichen Protest gegen die Demonstration. So gab es an der Strecke zwischen Busbahnhof und Ueckermünde-Ost auch zwei Mahnwachen. Die Kirchengemeinde zeigte in der Kreuzkirche Kurzfilme und lud zum Schluss des Festes zu einem Friedensgebet ein. Als der Demonstrationszug der „Bürgerinitiative“, gespickt mit bekannten Ueckermünder NPD-Gesichtern wie Marko und Tino Müller, begleitet von über 100 Einsatzkräften der Polizei zwei Mal den Ort des Festes passierte, erfolgte mit Transparenten, Pfeifen und Rasseln der friedliche Gegenprotest - ein Zeichen für ein weltoffenes, tolerantes und demokratisches Ueckermünde! Jeweils am Ende des Aufzuges kehrten Teilnehmer des Demokratiefestes mit Besen die Straße und säuberten so symbolisch die Stadt von Intoleranz und Ausländerfeindlichkeit. An dieser Stelle ein Dank an alle, die das Demokratiefest unterstützen, insbesondere auch an die Volkssolidarität und die Mitglieder der Kirchengemeinde, die für das leibliche Wohl an diesem Nachmittag sorgten.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 20 -

Nr. 04/14

Stadtbibliothek ueckermünde - UeckerstraSSe 96

Heute: Bootswerft Juncker im Industriehafen Berndshof NAUTICAL MILE & AvD - Bootszubehör, alles was das Herz begehrt (PM) Hohes handwerkliches Niveau und mehr als 25 Jahre Erfahrung - darauf kann Holzspezialist Nils Juncker-Knowles stolz sein. Der gelernte Fachverkäufer und Parkettleger lernte in der Schiffswerft Berlin-Köpenick Bootsbauer. Der Handwerker kann auf wunderbare und sehr lehrreiche Wanderjahre zurückschauen. So zog der gebürtige Ueckermünder 1995 nach England, um die große weite Welt zu erkunden. In Southampton, einer bedeutenden Hafenstadt an der Südküste Englands, fand er eine Anstellung als Bootsbauer. Die Restaurierung z.B. eines 20 Meter Großseglers, eine klassische alte Yacht, war eine tolle Aufgabe.

trug. Am 18. Mai 2010 meldete er sein Gewerbe bei der Stadt Ueckermünde zunächst als Parkettleger und für den Einbau genormter Bauteile (Fenster, Türen, Treppen usw.) in der Kamigstraße 7 an. Die Gewerbeanmeldung für den Bootsbau kam am 30. September 2013 mit der Möglichkeit der Anmietung von Hallenflächen im Industriehafen, Ziegeleistraße 7, dazu. Hier entwickelte sich zwischenzeitlich eine positive Geschäftsbeziehung mit der Firma NAUTICAL MILE und AvD. Den konstruktiven Austausch mit dem Unternehmerehepaar von Deetzen möchte der Fachmann nicht missen. Boote, die hier ein Winterlager in den Hallen von NAUTICAL MILE (ehe-

Öffnungszeiten: Dienstag 09:00 - 12:00 und 13:00 - 19:00 Uhr Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr Donnerstag 09:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Sie wollen die Ausleihe eines Buches verlängern? Einfach eine E-Mail an stadtbibliothek@ueckermuende.de

Telefon: 039771-28480 Kinderbibliothek

Haff-grundschule Öffnungszeiten: Montag 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 16:00 Uhr Am Montag, dem 14. April, haben wir für Leseratten geschlossen. www.ueckermuende.de/ bibliothek.html

Kooperieren: Nils Juncker-Knowles und Anja von Deetzen Auf dem Weg der Selbständigkeit kam Nils Juncker-Knowles vom Mittelmeer bis nach Florida in den USA, wo er von 1998 bis 2001 arbeitete. Auf seinen Wanderjahren streifte er auch die Staaten Georgia und Chile. Im Jahre 2001 wieder zurück in Southampton lernte er seine Frau kennen und heiratete. Auch die Zeiten in Südfrankreich möchte Juncker-Knowles nicht missen, hier wurden zahlreiche Bootsaufträge bewerkstelligt und sein Handwerk als Bootsbauer perfektioniert. 2008 zog es den Haffstädter mit seiner aus Southampton stammenden Frau und den Zwillingen zurück in die alte Heimat, wo 2009 weiterer Nachwuchs zur Bevölkerungsverjüngung in Ueckermünde bei-

mals Hallen Wienerberger Ziegelindustrie GmbH) finden, können im Bedarfsfall durch den Bootsbauer gleich repariert werden. Natürlich arbeitet der Fachmann auch direkt vor Ort, z.B. an Booten in der Lagunenstadt. Die Kooperation von NAUTICAL MILE und Bootsbauer JunckerKnowles mit der Lagunenstadt im Hinblick auf Winterlager und Bootsservice ist gut. Gleiches gilt für die Zusammenarbeit mit der Firma Ueckermünder Holzkontor oder der Bootswerft Stöcker. Eine Winwin-Situation für alle Beteiligten. Der Holzspezialist Juncker-Knowles bietet neben der Restauration von Booten in allen Größen Lackierungen bis hin zum

kompletten Innenausbau an. Natürlich werden die Yachten und Boote für die Regatten und Charter vorbereitet. Gern werden auch ehemalige kommerzielle Schiffe, Boote und luxuriöse Yachten umgebaut. Handgefertigte Holztreppen nach individuellem Aufmaß oder Holzbeplankungsarbeiten - alles im handwerklichen Repertoire. Der Weg zum Industriehafen Berndshof lohnt sich, denn zahlreiches Bootszubehör kann hier bei NAUTICAL MILE und AVD erworben werden. Das Ehepaar von Deetzen bietet ein umfangreiches maritimes Warensortiment und stellt auch gleich die Kontakte zum Segelmacher Marko Lange aus der Kamigstraße 23 her - falls dies gewünscht wird. Insgesamt hat sich eine prima Firmenkooperation entwickelt!

Musik und Texte vor Ostern: Viel Bach und Mozart Für viele Menschen ist der Besuch des Konzertes, das in jedem Jahr am Gründonnerstag in der Liepgartener Kirche stattfindet, ein fester Termin, um sich auf die vorösterliche Zeit einzustellen und einzustimmen. Es ist Zeit, sich zu besinnen, zur Ruhe zu kommen. Das Hören von Musik und Texten in der so schönen Liepgartener Kirche kann den Alltagsstress vergessen lassen. Die Musik, die das Corona-Ensemble Ueckermünde für sein diesjähriges Konzert ausgewählt hat, umspannt musikgeschichtlich den Bogen vom Barock bis zur späten Romantik, von lyrisch verspielten Melodien, die sogar bei J. S. Bach in seiner Arie „Schafe können sicher weiden“ zu bewundern sind, bis hin zum fantasievollen, zuweilen dramatisch gestalteten Rezitativ für Violine und K lavier von Cesar Franck. Ferner werden ein Satz aus einer Sonate für Violoncello und Klavier, die von J. S. Bachs Sohn Johann Christian komponiert wurde, und ein Trio des Meisters der Klassik, Wolfgang A. Mozart, zu hören sein. Nicht fehlen im Konzertprogramm darf natürlich ein Bach-Präludium, das auf der kleinen, aber klanglich reizvollen Grüneberg-Orgel erklingen wird. Freuen Sie sich auf die Musik des Corona-Ensembles mit Beate Kranz, Violine, Ulrich Weber, Viola, Bibra Juncker, Violoncello, Anke Schulz, Klavier und Orgel, und Judith Lehmann als Sängerin. In die Musik eingebettet sind Texte und auch einige Filmszenen, die Stationen des Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer aufzeigen. Diese sind ausgewählt und werden gelesen von Pfarrerin Susanne Leder aus Ueckermünde. Das Konzert mit Lesung findet am Gründonnerstag, dem 17. April, um 19:00 Uhr in der Kirche zu Liepgarten statt. Der Eintritt ist frei. Zur Deckung der Unkosten wird um eine Kollekte gebeten.


Nr. 04/14

- 21 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Veranstaltungen im

KULTurSPEICHER Duo Graceland

montags/dienstags, 19:00 - 20:00 Uhr ZUMBA montags, 19:30 -21:00 Uhr ERDFRAUEN Töpferkurs mit Kathrin Nielsen dienstags, 16:00 - 17:00 Uhr YOGA mittwochs, 18:00 Uhr Tanzkurs Gesellschaftstanz Um Voranmeldung wird gebeten!

Samstag, 03.05., 20:00 Uhr

Samstag, 26.04., 20:00 Uhr

Konzert mit Thilo Martinho

KULTurSPEICHER

Simon & Garfunkel gespielt vom Duo Graceland

Vorkasse 10 €, Abendkasse 12 €

Bergstraße 2 17373 Ueckermünde Telefon 039771/54262 E-Mail: post@ speicher-ueckermuende.de

Vorkasse 10 €, Abendkasse 12 €

Öffnungszeiten Regionalladen & Galerie: Mo bis Fr 10:00 - 17:00 Uhr und nach Absprache

Donnerstag, 24.04., 19:30 Uhr Elisabeth Richter-Kubbutat liest Alice Munro

www.speicherueckermuende.de

Freitag, 16. Mai, 19:30 Uhr Richard Fasten liest aus „Moin“ Ein Altwarp- Krimi! Hinterm Deiche liegt ne Leiche: ProvinzPolizist Boris Kröger hat es nicht leicht. Kaum geschieht im beschaulichen Altwarp mal ein Mord, schon steht das Dorf Kopf! Von wegen Sonne, Strand und glasklare Beweisketten: In Altwarp herrscht Anarchie! Hier an der Fast-Ostseeküste ist die Welt wirklich nicht mehr in Ordnung. Aber die stolzen „Hinterküstler" haben noch immer jedem Wetter getrotzt! Richard Fasten, Jahrgang 1966, wurde in der Oberpfalz geboren und studierte Geschichte, Philosophie, Archäologie, Kommunikationsforschung und Phonetik in Bonn. Als freier Autor hat er mehrere Sachbücher veröffentlicht und schreibt u.a. Mitrate-Krimis für radioeins. Richard Fasten lebt in Berlin und ruht sich in Vorpommern aus. „Moin“ erscheint im Ullstein Verlag Berlin. Weitere Infos und Kartenbestellung: Telefon 039771/54626

MANFRED MAURENBRECHER Thilo Martinho In unserem Regionalwarenladen finden Sie ein vielfältiges Angebot von regionalen kunsthandwerklichen Produkten sowie Honig, Liköre, Seifen u.a.

mit seinem neuen Soloprogramm „No Go“ - Musik & Worte aus den Sperrzonen des Alltags

Achtung Kinofans! ab 10.04. Lego - Movie in 3D (Bundesstart) Noah in 3D ab 17.04. The Amazing Spiderman 2 in 3D (Bundesstart) weitere Infos unter www.kino-ueckermuende.de

Volksbühne Ueckermünde

Finn Goldbach: „Bilder aus Leidenschaft“ Ausstellung im AMEOS Klinikum, Galerie-Café (Eingangshalle, Haus 2) täglich bis zum 31. Mai

www.maurenbrecher.com Karten gibt es in der Friedrich-WagnerBuchhandlung, Telefon 039771/54626, E-Mail: weitblick@ueckerstr79.de, und an der Abendkasse. Alle Menschen bis 14 Jahre haben freien Eintritt, für 15bis 18jährige gibt es eine Ermäßigung.

Freitag, 09.05., 20 Uhr, Zum Mühlengraben Bugewitz


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 22 -

Mozarts „Krönungsmesse“ in der Marienkirche Über 100 Chorsänger und Instrumentalisten der Hochschule der Künste Stettin konzertieren In der langen Konzertgeschichte der Ueckermünder Marienkirche hat es noch kein aufwendigeres Konzert gegeben als das Chor- und Orchesterkonzert, das am Mittwoch, dem 07. Mai, ab 19:30 Uhr stattfinden wird. Insgesamt über 100 Chorsänger, Solisten und Instrumentalisten, Studenten und Dozenten der Stettiner Hochschule für Musik werden Wolfgang Amadeus Mozarts berühmte Missa in C-Dur KV 317 für Solisten, Chor und Orchester, die sogenannte „Krönungs-messe“, aufführen. Das Werk zählt zu den beliebtesten und am meisten aufgeführten Werken seiner Gattung und wird ein einmaliges, großartiges und wahrhaft berauschendes Klangerlebnis in der Ueckermünder St. Marienkirche sein. Stettin ist bekannt für seine außergewöhnliche Chortradition. Schon lange vor der Gründung der Stettiner Hochschule der Künste im Jahr 2010 wurde der Chorgesang hier besonders gepflegt und

gefördert. Von der Ausdruckskraft und Klangkunst polnischer Chöre konnten sich Konzertbesucher in den vergangenen Jahren in der Ueckermünder Marienkirche immer wieder überzeugen. Wunderbare Reinheit und faszinierende Klarheit der Stimmen, Temperament und Gestaltungskraft sind die Stärken der Chorsänger. Schon der berühmte polnische Komponist Frederic Chopin meinte, wer seine Musik richtig interpretieren wolle, solle der menschlichen Stimme lauschen. Unter der Leitung von Barbara Halec (Foto) singen und spielen über 100 Studenten der Hochschule das wohl populärste und meist aufgeführte Kirchenmusikwerk Mozarts, die Messe C-Dur, die Krönungsmesse. Barbara Halec, Professorin für Chorleitung an der Hochschule der Künste in Stettin, arbeitet mit vielen Chorensembles in Polen und Deutschland zusammen und gewann internationale Preise bei Chorwettbewerben und

Nr. 04/14 Chorfestivals. Als Solistin wird die künstlerische Leiterin des Giulio-PerottiGesangswettbewerbes, Dr. Dr. Sylwia Burnicka-Kalischewski, dabei sein. Sie ist seit vielen Jahren als Gesangspädagogin an der Kreismusikschule UeckerRandow und seit Oktober 2013 als Gesangsprofessorin an der Stettiner Hochschule der Künste tätig. Im Januar erhielt sie für ihr kulturelles Engagement in der Stadt Ueckermünde den Ueckerich 2013. Weitere Solisten sind Ewa Filipowicz-Kosinska, seit 2010 Professorin für Gesang an der Stettiner Hochschule der Künste und bekannt durch ihre Zusammenarbeit mit den großen Opernhäusern Polens, Deutschlands, Österreichs und Englands sowie der Tenor Wojciech Kuczynski und der Bassist Pawel Wiencek. Das Sinfonieorchester der Hochschule wird die Sänger begleiten. Neben der Krönungsmesse werden Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, R:Twardowski u.a. zu hören sein. Schenken Sie sich selbst oder anderen - vielleicht gar als Ostergeschenk? - diesen musikalischen Hochgenuss! Karten für 16 Euro, ermäßigt 12 Euro, sind ab sofort in der Musikmuschel zu erwerben.

Elias, Josef, Aren und Anna erspielten sich Ticket nach Braunschweig Hervorragende Ergebnisse unserer Musikschüler beim Landeswettbewerb Jugend musiziert (CK) Ein überaus erfolgreiches Wettbewerbswochenende in Greifswald liegt hinter den Musikschülern, Lehrern und Eltern. Viele Wochen intensivster Probenzeit fanden damit einen vorläufigen Abschluss. Die delegierten Musikschüler waren alle hervorragend vorbereitet, zeigten sich alle von ihrer besten Seite und kämpften mit vielen anderen um Punkte und Pünktchen in harter Konkurrenz für beste Musik! Von unseren neun Schülern erspielten und ersangen sich Sören Eberbach, David Wegener, Robin Wegener, Jessy Mikolaiczyk und Jonas Wald sehr gute zweite Preise und verfehlten die Weiterleitung teilweise nur ganz knapp. Wir gratulieren den Zweitplatzierten ganz herzlich und danken allen, die sie so in-

tensiv unterstützten. Einen ersten Preis und damit die Delegierung zum Bundeswettbewerb erspielten sich Elias Rörig mit 24 von 25 möglichen Punkten im Fach Klavier Solo (Lehrer: Romuald Kalischewski) sowie Josef Bordihn, Aren Jahn und Anna Möller (Lehrer der drei Schüler: Thomas Poser) in der Besetzung Blechbläserensemble gleiche Instrumente, mit 23 Punkten. Ihnen unsere herzlichsten Glückwünsche zu diesen großartigen Leistungen! Ein riesiger Erfolg für alle vier samt ihren Lehrern! Damit dürfen sie nun Anfang Juni in Braunschweig und Wolfenbüttel am Bundeswettbewerb teilnehmen und mit den Besten aus allen Bundesländern in den Wettstreit treten. Elias Rörig, der in seiner Altersgruppe im

Fach Klavier zu den drei besten Teilnehmern zählte, durfte im Kaisersaal der Stadthalle Greifswald in Anwesenheit von über 350 Gästen aus allen Musikschulen des Landes, der Landes- und Kreispolitik und weiteren Gästen das große Abschlusskonzert mitgestalten und somit unsere Musikschule präsentieren. Wir sind sehr stolz auf alle unsere Teilnehmer, die wieder einmal bewiesen, zu welchen Leistungen junge Menschen trotz vieler täglicher Belastungen in der Lage sind! Ein großes Dankeschön geht an die Lehrer aller neun Musikschüler, Herrn Thomas Poser, Frau Dr. Dr. Burnicka-Kalischewski und Herrn Romuald Kalischewski sowie an die Eltern der Schüler, die einen ganz großen Anteil am Gelingen des Ganzen hatten.

Fahren zum Bundeswettbewerb (von links) Elias Rörig und das Blechbläsertrio Josef Bordihn, Aren Jahn und Anna Möller.


Nr. 04/14

- 23 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Übersicht über ausgewählte geplante Kulturveranstaltungen der umliegenden Gemeinden Datum/Zeit April 2014 08.04.2014 15:00 Uhr 09.04.2014 09:30 Uhr 10.04.2014 19:30 Uhr

Veranstaltung/Veranstaltungsort

Veranstalter/Tickets und Auskünfte

Orchesterkonzert „Im Wiener Walzertakt…“ Kreismusikschule Uecker-Randow Seniorenheim Ueckermünde 039771 / 23151 Grundschulkonzert Kreismusikschule Uecker-Randow Regionale Schule Eggesin 039771 / 23151 Buchlesung: Kreibohms Wetter! Stadtbibliothek Ueckermünde/ Sonne, Regen - und die Kunst der Vorhersage Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede Bürgersaal Rathaus Ueckermünde 039771 / 28480 oder 54626 11. - 13.04.14 Hausmesse Fahrradstützpunkt Weber Uede ganztägig Fahrradstützpunkt Weber, Ueckerstraße 122, Ueckermünde 039771 / 59844 13.04.2014 Pittiplatsch und seine Freunde Kino Ueckermünde 10:30 Uhr Volksbühne Ueckermünde 039771 / 25950 17.04.2014 Musik und Texte zum Gründonnerstag mit dem Corona- Evang. Kirchengemeinde Uede Ensemble Ueckermünde und Susanne Leder 19:00 Uhr 039771 / 23267 Kirche zu Liepgarten 19.04.2014 Tanzabend für Paare und Alleinstehende Pension „Usedomer Blick“ Bellin 18:00 Uhr Pension „Usedomer Blick“, Dorfstraße 19, Bellin 039771 / 24033 19.04.2014 Oster-Kultparty Daffi Entertainment 20:00 Uhr Stadthalle Torgelow 03976 / 252153 19.04.2014 Osterparty Altwarp 20.04.2014 Ueckermünder Hafenflohmarkt Carsten Seeger 10:00 Uhr Altes Bollwerk Ueckermünde 0172 / 3091479 20. - 21.04.14 Osterfest im Ukranenland Ukranenland Torgelow ganztägig Ukranenland Torgelow 03976 / 202397 20. - 21.04.14 Ostern im Tierpark - buntes Familienprogramm Tierpark Ueckermünde ganztägig Tierpark Ueckermünde 039771 / 54940 24.04.2014 Elisabeth Richter-Kubbutat liest Alice Munro Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede 19:30 Uhr Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde 039771 / 54626 26.04.2014 Orientalischer Abend mit den „Zuckerpuppen“ Pension „Usedomer Blick“ Bellin 18:30 Uhr Pension „Usedomer Blick“, Dorfstraße 19, Bellin 039771 / 24033 26.04.2014 Simon & Garfunkel - gespielt vom Duo Graceland Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 27.04.2014 Plattdeutscher Nachmittag mit Helmut Hillmann Pension „Usedomer Blick“ Bellin 15:00 Uhr Pension „Usedomer Blick“, Dorfstraße 19, Bellin 039771 / 24033 30.04.2014 Festkonzert 10 Jahre Gruppe Widerhall Kreismusikschule Uecker-Randow 18:00 Uhr Historisches U Pasewalk 039771 / 23151 Mai 2014 01.05.2014 Große Maifeier Maiverein Torgelow e.V. 10:00 Uhr Ueckerpassage Torgelow 01.05.2014 Grenzfest Neuwarp 01.05.2014 Maifeier Hafen Altwarp 01.05.2014 Buntes Familienprogramm mit Schaufütterungen Tierpark Ueckermünde ganztägig Tierpark Ueckermünde 039771 / 54940 01.05.2014 10. Seifenkistenrennen in Pasewalk FFW und THW Pasewalk 10:00 Uhr Marktplatz Pasewalk www.feuerwehr-pasewalk.de 03.05.2014 Ueckermünder Hafenflohmarkt Carsten Seeger 10:00 Uhr Altes Bollwerk Ueckermünde 0172 / 3091479 03.05.2014 „Welt der Träume“ - Tanzshow des SV Christophorus SV Christophorus Ueckermünde 17:00 Uhr Volksbühne Ueckermünde 039771 / 25950 03.05.2014 Konzert mit Thilo Martinho Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 07.05.2014 Grundschulkonzert Kreismusikschule Uecker-Randow 09:30 Uhr Torgelow 039771 / 23151 07.05.2014 Buchlesung mit Frau Witthuhn Pension „Usedomer Blick“ Bellin 18:00 Uhr Pension „Usedomer Blick“, Dorfstraße 19, Bellin 039771 / 24033 07.05.2014 Mozarts Krönungsmesse - Konzert der Hochschule für Evang. Kirchengemeinde Uede Musik Stettin für Chor und Orchester 19:30 Uhr 039771 / 23267 Marienkirche Ueckermünde 09.05.2014 Manfred Maurenbrecher: „No Go“, neue Lieder & Texte Kulturverein weitblick e.V. 20:00 Uhr Zum Mühlengraben Bugewitz 039771 / 54626 10.05.2014 15. Brückenfest Stadt Torgelow 11:00 Uhr Ueckerpassage Torgelow 03976 / 252153 10.05.2014 „Welt der Träume“ - Tanzshow des SV Christophorus SV Christophorus Ueckermünde 17:00 Uhr + Volksbühne Ueckermünde 039771 / 25950 20:00 Uhr 10.05.2014 UER tanzt ET-event Neubrandenburg 20:00 Uhr Stadthalle Torgelow 03976 / 252153 11.05.2014 Tierparkfest zum Muttertag Tierpark Ueckermünde ganztägig Tierpark Ueckermünde 039771 / 54940 11.05.2014 Festkonzert 10 Jahre New Voices Kreismusikschule Uecker-Randow 15:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 23151 11.05.2014 Musiknachmittag mit den Geschwistern Wiedenbrandt Pension „Usedomer Blick“ Bellin 15:00 Uhr Pension „Usedomer Blick“, Dorfstraße 19, Bellin 039771 / 24033 Für die Richtigkeit und Aktualisierung der Angaben sind ausschließlich die Veranstalter verantwortlich!


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 24 -

Nr. 04/14

15. Kalenderwoche 2014

08.04. 15:30 Uhr 09.04. 15:30 Uhr 10.04. 15:30 Uhr

Angry Birds: Wer ist der Beste? Koch- und Backkreis:

Sandwiches toasten

Hindernisfahren mit Woody und Quad

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

11.04. 15:30 Uhr

Familienbasteln:

14.04. 15:30 Uhr 15.04. 15:30 Uhr 16.04. 15:30 Uhr 17.04. 15:30 Uhr

Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton

Porzellanmalerei

16. Kalenderwoche 2014 Osterkörbchen basteln Koch- und Backkreis:

Wir backen Osterplätzchen

Osterkörbchen suchen

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

18.04. 15:30 Uhr

Karfreitag - geschlossen

21.04. 15:30 Uhr 22.04. 15:30 Uhr 23.04. 15:30 Uhr 24.04. 15:30 Uhr

Ostermontag - geschlossen

17. Kalenderwoche 2014 Tischfußball Koch- und Backkreis:

Hot Dog selbst gemacht

Billardnachmittag

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

25.04. 15:30 Uhr

Familienbasteln:

28.04. 15:30 Uhr 29.04. 15:30 Uhr 30.04. 15:30 Uhr 01.05. 15:30 Uhr 02.05. 15:30 Uhr

Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton

Fensterschmuck als Mobile

18. Kalenderwoche 2014 Sing-Star PS2 Koch- und Backkreis:

Eisbecher mit Früchten

Serviettentechnik

19. Kalenderwoche 2014

05.05. 15:30 Uhr

KREATIVWERKSTATT: Basteln zum Muttertag

17:00 Uhr Dart - Wir spielen um den FZ-Wanderpokal!

06.05. 15:30 Uhr 07.05. 15:30 Uhr 08.05. 15:30 Uhr

Tischtennis im Freien Koch- und Backkreis:

Wir backen Pizza

Familienbasteln:

Klöppeln

16.04./30.04./14.05. Kraftsport

dienstags/donnerstags, 17:30 Uhr

08.04./10.04./15.04. 17.04./22.04./24.04. 29.04./06.05./08.05.

Zumba für Erwachsene

Gruppe 1 dienstags/donnerstags, 19:00 Uhr

Eye-Toy-Nachmittag

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

09.05. 15:30 Uhr

08.04./22.04./06.05.

alle 14 Tage mittwochs, 14:00 Uhr

Feiertag - geschlossen Familienbasteln:

Töpfern „De Pötter´s“

alle 14 Tage dienstags, 14:00 Uhr

Arbeiten mit Holz

20. Kalenderwoche 2014

08.04./10.04./15.04. 17.04./24.04./28.04. 05.05./08.05./12.05.

12.05. 15:30 Uhr Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton Montag bis Samstag offener Jugendtreff

(Bei Interesse, bitte vorher anrufen)

- immer samstags ab 15:00 Uhr offene Freizeitgestaltung -

14.04./28.04./12.05.

Näh- und Nadelzauber jeden 2. Montag ab 15:00 Uhr

Senioren-PC-Club

Jeden Dienstag ab 10:00 Uhr

Jugendweihesprechstunden

jeweils 15:00 bis 17:00 Uhr

05.05./19.05.


Nr. 04/14

- 25 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Liepgartener Straße 9, 17373 Ueckermünde, Telefon 039771/83970 E-Mail: jfz-ueckermuende.@volkssolidaritaet.de

Offener Treff für Jung und Alt 08.04. Kartenspielnachmittag 10.04. Tischkicker 14.04. Schnackrunde 16.04. Eltern-Kind-Treff 22.04. Quizrunde 24.04. Puzzlerunde 30.04. kleine Leserunde

09.04. Gesellschaftsspielnachmittag 11.04. Osterbasteleien 15.04. Backen mit Verkostung 17.04. kreatives Gestalten 23.04. Malen mit Pinsel und Farbe 29.04. Kochen mit Verkostung Beginn jeweils um 15:00 Uhr

Wir ziehen um und sind auch weiterhin für Euch da! Das Familienfreizeitzentrum West zieht im April in die Chausseestraße 25 um. Dort wird am 17. Mai das Familienzentrum mit einem Fest eröffnet. Bis zum 30. April stehen in den ehemaligen Räumen in der Liepgartener Straße noch eingeschränkt Angebote für Euch zur Verfügung. Wir freuen uns auf euren Besuch ab dem 01. Mai in den neuen Räumlichkeiten!

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14:00 bis 18:00 Uhr nach Vereinbarung

Aktuelles von der Freiwilligen Feuerwehr Am 28. Februar fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Bürgersaal statt. Der stellvertretende Ortswehrführer Klaus Buth erinnerte in seinem Bericht an 61 Brand- und 45 Hilfleleistungseinsätze im Jahr 2013. Im vergangenen Jahr verfügte unsere Wehr über 60 aktive Kameraden, 13 Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung, fünf Kameraden in Reserve und 16 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. Der Ortswehrführer der Feuerwehr Bellin Thomas Krummnow rief in seiner Rede die 57 Einsätze der Feuerwehr Bellin ins Gedächtnis. Die Belliner Wehr verfügte im Jahr 2013 über 17 aktive Kameraden und zwei Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung. Mitte des Jahres 2013 ereilte die Belliner Kameraden die Hiobsbotschaft, dass ihre Wehr geschlossen werden sollte. Dies war ein schwerer Schock für die Kameraden, zumal es die letzte funktionierende Wehr vor der polni-

schen Grenze sei, so Krumnow weiter in seinen Ausführungen. Im Bericht der Jugendfeuerwehr erwähnte Doreen Till, dass die Jugendfeuerwehr im letzten Jahr zehn Jungen und sechs Mädchen zählte. Da das Durchschnittsalter der Jungen und Mädchen bei zehn Jahren liegt, sei es oft nicht so einfach, hohe Platzierungen bei Vergleichen zu erreichen. Außerdem bedankte sich Kameradin Till bei Jugendbetreuer Patrick Trampe für seine Hilfe. Traditionell gab es zur Jahreshauptversammlung auch wieder Ehrungen und Beförderungen. In den Dienst der Feuerwehr wurden Enrico Kremp, Frank Stock und Lucas Galinski aufgenommen. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Rene Kuhrüber, David Fandre, Mirko Mlodochowski, Philip Deckars, Elmar Nein und Holger Siebrecht. Zum Oberfeuerwehrmann bzw. zur Oberfeuerwehrfrau ernannt wurden Hagen Behm, Falko Fi-

Mitgliederversammlung Feuerwehrförderverein Der Förderverein der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Ueckermünde lädt alle Mitglieder herzlich zur Mitgliederversammlung am 07. Mai 2014 um 18:00 Uhr in den Versammlungsraum der Feuerwehr Ueckermünde, am Busbahnhof ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

3. Abstimmung über die Tagesordnung 4. Bericht des Vereinsvorsitzenden zum zurückliegenden Geschäftsjahr 5. Bericht der Kassenprüfer 6. Diskussion 7. Satzungsänderung (Wortlaut unter www.ffw-ueckermuende.jimdo.de) 8. Beschluss über die Entlastung des Vorstandes 9. Vorhaben für 2014 10. Sonstiges

FFZ Ueckermünde West

Unsere ständigen Angebote:  Computer/Internet für jedermann  Hilfe bei Bewerbungen und Hausaufgaben  Tischtennis/Dart  Tischfußball/Torwandschießen  Indoor Basketball  Taifun  Xbox, Wii, Playstation 2  Bücherecke für Jung und Alt

Kinder aufgepasst! Am 15.04. basteln wir wunderschöne Osterkörbchen, am 16.04. werden Osterplätzchen gebacken und am 17.04. kommt für alle Kinder, die bei uns ein Osterkörbchen gebastelt haben, der Osterhase. Montag in unserer Kreativwerkstatt: Am 05.05. könnt ihr bei uns ein tolles Geschenk zum Muttertag basteln. Freitags Familienbasteln! Am 11.04. laden wir zur Porzellanmalerei ein und am 02.05. zeigen wir wie man mit der Serviettentechnik handelsübliche Papierservietten in vielen Varianten verarbeiten kann. Beginn jeweils 15:30 Uhr.

Nicht vergessen! Unser nächstes Dart-Turnier findet am 05.05. statt. Wir spielen um den Wanderpokal des Freizeitzentrums.

FZ am Haffring 20 Telefon 039771/27209 www.fz-uem.de scher, Alexander Timofejeff und Juliane Fürchau. Hauptfeuerwehrfrauen wurden Nancy Schmidt und Ulrike Meyer. Daniel Till wurde zum Löschmeister befördert. Für zehn Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Conny Hollmann, Michael Beitzke und Axel Roloff geehrt. Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Ueckermünde kam auch nicht mit leeren Händen. Der Vorsitzende Jürgen Kliewe überreichte neue Pullover. M. Bleidorn


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 26 -

Nr. 04/14

III. Tag der Vielseitigkeit

Die Regionale Schule lädt aus Anlass des 150jährigen Bestehens der EhmWelk-Schule am Mittwoch, dem 30. April, zum III. Tag der Vielseitigkeit ein. PROGRAMM: 08:30 Eröffnung, Begrüßung durch Bürgermeister Gerd Walther, Chöre der Haff-Grundschule und der Regionalen Schule, gemeinsames Singen 08:45 Übung zur Brandbekämpfung durch die Freiwillige Feuerwehr Ueckermünde 09:00 Beginn der Aktivitäten auf dem Schulgelände 09:00 + Vorführung und 11:00 Mit-Mach-Aktionen des Ueckermünder Judoclub e.V. ab 12:00 Mittagsversorgung aus der Feldküche der Bundeswehr

Folgende Aktivitäten sind zeitlich festgelegt: Backen (Raum C10) und Töpfern (Raum A08), Beginn 09:00, 10:00 und 11:00 Uhr.

 Tierpark/Zooschule Ueckermünde  Freiwillige Feuerwehr Ueckermünde  Zentrum für Erlebnispädagogik und

Folgende Aktivitäten können fortlaufend besucht werden:

 Landkreis Vorpommern-Greifswald

Auf dem Freigelände: - Seilklettern mit dem ZERUM - Technikschau von Feuerwehr und Katastrophenschutz - Vielfältige Spiele an verschiedenen Orten - Schminkstation - Gesundheitserziehung (AOK) - Judo In den Gebäuden: - Lernspiele an Computern - Chemieexperimente zum Selbermachen - Physikexperimente zum Staunen - mehrere Quizstationen - Lesen mit der Stadtbibliothek - Abfallvermeidung und Abfalltrennung - Erste Hilfe und realistische Unfalldarstellung - Bowle und andere Getränke - Bastel- und Schminkstände - be free Tanzgruppe im Gymnastikraum - Fahrradparcours - Biologie mit allen Sinnen - Selbstverteidigung - Musikinstrumente und Gesang Alle Aktivitäten und Räume sind ausgeschildert. Auf dem Schulhof gibt es zusätzlich einen Infostand, an dem Ihr euch über alle Aktionen und die Standorte informieren könnt. Wer sich verläuft, meldet sich einfach dort! WIR SIND DABEI:  Jugendrotkreuz und Schulsanitätsdienst, DRK Kreisverband UeckerRandow/DRK Ortsverband Eggesin  Polizeiinspektion Anklam  Bundespolizeiinspektion Pasewalk  Bundeswehr 4./PzBtl. 413  Katastrophenschutz  Jobcenter Uecker-Randow und gemeinsamer Arbeitgeberservice  Freizeitzentrum Ueckermünde-Ost

Mittwoch, 30.04., Altstadtschulkomplex Förderverein der Haff-Grundschule

Kinderkleider- und Spielzeug-Flohmarkt

Umweltbildung e.V.

            

Fachbereich Umwelt/Abfallberatung AOK Nordost Greifswald DAK Gesundheit Ueckermünder Judoclub e.V. be free Ueckermünde e.V. Greifen-Gymnasium Ueckermünde Regionale Schule Ueckermünde Haff-Grundschule Ueckermünde Jugendkunstschule UER Kreismusikschule Uecker-Randow KULTurSPEICHER Ueckermünde Stadtbibliothek Ueckermünde Stadt Ueckermünde DJ Alwin

FÜR WEN: Eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen der Stadt Ueckermünde mit ihren Eltern, Großeltern, Tagesmüttern, Erziehern, Lehrern oder weiteren Betreuern!

Winterzeit ist Märchenzeit! (KI) Jedes Jahr zur Winterzeit halten die guten alten Märchen Einzug in die Klassenzimmer. Ganz gleich, ob sie den Kindern vorgelesen werden, die Kinder sie selbst lesen oder farbenfrohe Bilder zu den Märchen gezeichnet werden. Sehr kreativ waren dabei die Schüler der Klasse 2a. Sie stellten in mehreren Lesestunden ihr Lieblingsmärchen vor. Dazu hatten sie Situationen und Figuren ihres Märchens in einem Schuhkarton vorbereitet. Nun sind tolle Ergebnisse im Klassenraum dieser Klasse zu finden. In der 4. Klasse fand Anfang März der Vorlesewettbewerb zum Thema „Märchen“ statt. Alle Viertklässler führten in ihren Klassen einen Wettbewerb durch, bei dem es Aufgabe war, ein unbekanntes Märchen auf interessante Weise vorzustellen. Das gelang vielen Schülern sehr gut. Schwieriger war es, unvorbereitet ein Märchen vorzutragen. Dadurch wurden die zwei Besten aus jeder Klasse ermittelt, die beim Vorlesewettbewerb ihr Können unter Beweis stellten. Auf beeindruckende Art und Weise präsentierten die Schülerinnen das vorbereitete und ein unbekanntes Märchen Schülern der 3. und 4. Klasse. Die Jury hatte die schwierige Aufgabe, die Plätze zu vergeben. Es siegte Sora Dreßler (4c), gefolgt von Lea Viegehls (4a) und Weronika Schrammek (4b).

Haff-Grundschule, Geschwister-Scholl-Straße 40 Freitag, 16.05., 14:00 bis 17:00 Uhr Standgebühr 5 € Erwachsene, 2 € Kinder zugunsten des Fördervereins, Anmeldung von Ständen & Kuchenspenden per Telefon 039771/27205

Sora, Siegerin des Vorlesewettbewerbs


Nr. 04/14

- 27 -

Wir, dass sind eine Gruppe von Frauen, die sich mit Leib und Seele der Betreuung und Erziehung von Kindern verschrieben haben. Wir sind alle selbst Mütter, die eine erzieherische Ausbildung und eine Pflegeerlaubnis vom Jugendamt Vorpommern -Greifswald haben. Jährlich bilden wir uns an der Volkshochschule weiter und erneuern alle zwei Jahre unseren DRK-Schein (Erste Hilfe am Kind). Wir bieten eine liebevolle und flexible Betreuung von Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren. Die Kleinen verbringen den Tag bei uns zu Hause in einer festen familiären Umgebung in kleinen Gruppen mit maximal fünf Kindern. Da nur wir die Bezugsperson der Kleinen sind, fassen sie schneller Vertrauen. Und auch Sie als Eltern haben nur einen Ansprechpartner. Wir gestalten den Tagesablauf sehr abwechslungsreich, Spiel und Spaß stehen an oberster Stelle. Kleine Feste und Geburtstage sowie jahreszeitliche Höhepunkte fließen in unseren Tagesablauf ein. Trotzdem vermitteln wir den Kleinen feste Strukturen und Regeln fürs Leben. Wenn es das Wetter zulässt, sind wir an der frischen Luft. Bei Spaziergängen entdecken wir die Natur, unsere Heimatstadt und auf dem Spielplatz toben wir uns aus. Natürlich nutzen wir auch unseren tollen Tierpark und den Strand. Nach so vielen Erlebnissen steht immer ein frisch gekochtes Mittagessen be-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

reit, zwischendurch gibt es viel Obst, Gemüse und andere kindgerechte Speisen. Sie sehen, die Kinder sind bei uns rundherum optimal versorgt. Unser Arbeitstag endet nicht nach acht Stunden, sondern wir richten uns ganz nach den Arbeitszeiten der Eltern. Wenn Sie jetzt fragen, ist das überhaupt bezahlbar, sagen wir eindeutig „Ja“! Die Ganztagsbetreuung (50 Wochenstunden) der Kinder von 0 bis 3 Jahren kostet bei uns 152,42 Euro. Die Halbtagsbetreuung (30 Wochenstunden) kostet 91,45 Euro, wobei die Förderung vom Land, die allen Eltern zusteht, schon abgezogen ist. Selbstverständlich stehen einkommensschwachen Familien staatliche Unterstützungen zu, da stehen wir allen Eltern beratend zur Seite. Bitte melden Sie Ihre Kinder frühzeitig an, da wir auch zukunftsorientiert arbeiten müssen. Haben wir Ihr Interesse geweckt, rufen Sie uns einfach an!

Tagesmütter sagen „Hallo“

Ines Günther, August-Bartelt-Str. 5, Telefon 039771-23945 Jessica Gutgesell, Liepgartener Str. 49, Telefon 0175/2766702 Ines Heiden, Chausseestr. 11, Telefon 039771/25446 Sigrid Kohtz, Ringstr. 10, Telefon 039771/24162 Lieselotte Minow, Siedenfeld 13, Telefon 039771/59220 Ellen Pranke, Burgsteig 13, Telefon 039771/25522 Kerstin Urbrigkeit, Bornbruchweg 5b, Telefon 039771/26785 Angela Romanowski, Dorfstr. 5, Leopoldshagen, Telefon 039774/20538 Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Bücherspende Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man weiß, dass Bücher und Videos beim neuen Besitzer in guten Händen sind. Deshalb war es gar keine Frage, dass zwei Kartons mit Büchern und Videos nun zum Arbeitslosenverband Pasewalk, konkret zu seinem Ueckermünder Treffpunkt gehen. Ganz im Gegenteil. Als die beiden Kolleginnen von ihrem Projekt, die Lesekompetenz von Schülern vorrangig in Klasse 1 zu fördern, erzählten, stieß das bei den Eggesiner Kulturwerkern sofort auf offene Ohren. „Wichtig ist doch, dass Kinder zu den Büchern greifen, sich damit beschäftigen und mal was anderes machen als Computer zu spielen“, meint Christine Krenz, treue Seele der Bücherei. Und um die Zeit für die kleinen Leser nicht ganz so anstrengend werden zu lassen, gab es Videos und einen Videorecorder gratis dazu.

Foto: Christine Krenz übergibt eine Spende an Frau Tuchen und Frau Hauf


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Kirchliche Nachrichten

Evangelische Kirchengemeinde Ueckermünde-Liepgarten Zu allen Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen sind Sie sehr herzlich eingeladen!

Besonderes Passionsmusik Gründonnerstag, 17.04.2014, 19:00 Uhr, Kirche in Liepgarten, Corona-Ensemble, Anke Schulz und Pfn. Susanne Leder Mozarts „Krönungsmesse“ u.a. Mittwoch, 07.05.2014, 19:30 Uhr, St. Marienkirche, 100 Sänger und Instrumentalisten, Chor und Orchester der Hochschule der Künste, Stettin, Leitung: Dr. Barbara Halec Ausflug zum Malchower Labyrinthpark Am Freitag, dem 16.05., fahren wir in die Nähe von Prenzlau, schauen uns die Kirchen an, trinken Kaffee und besuchen den Malchower Labyrinthpark. Abfahrt ist um 13:30 Uhr in Ueckermünde, am Abend sind wir wieder zurück. Wir fahren mit Fahrgemeinschaften. Bitte melden Sie sich im Pfarramt an!

Gottesdienste Sonntag, 13.04.2014 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Kreuzkirche Karfreitag, 18.04.2014 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, St. Marienkirche 15:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Kirche in Liepgarten Ostersonntag, 20.04.2014 10:00 Uhr Familiengottesdienst, Kreuzkirche, anschließend Osterfrühstück und Ostereiersuchen Ostermontag, 21.04.2014 10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufe, St. Marienkirche Die Mitarbeiter der Kirchengemeinde erreichen Sie wie folgt: Pfarrerin S. Leder/Pfarrer St. Leder: Belliner Straße 38 Telefon: 039771/23463 E-Mail: ueckermuende@pek.de Kirchenmusikerin A. Schulz: zu den Bürozeiten Telefon: 039771/23267 E-Mail: ueckermuende-kimu@pek.de Das Gemeindebüro in der Schulstraße 21 ist geöffnet: Montag - Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr Dienstag 14:00 bis 17:00 Uhr Telefon: 039771/23267, Fax: 23270

- 28 -

Nr. 04/14

Sonntag, 27.04.2014 10:00 Uhr Gottesdienst, St. Marienkirche 15:00 Uhr Gottesdienst, Kirche in Liepgarten Sonntag, 04.05.2014 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Kreuzkirche Sonntag, 11.05.2014 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst Taufen, St. Marienkirche

mit

Sonntag, 18.05.2014 10:00 Uhr Gottesdienst, St. Marienkirche Gottesdienst im Seniorenzentrum (Am Tierpark 6), donnerstags, 10:30 Uhr, großer Tagesraum neben dem Eingang

Musikalisches Flötengruppe I (Kinder - Anfänger) donnerstags, 14:45 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz Flötengruppe II (Kinder) donnerstags, 15:30 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz Flötengruppe (Kinder und Erwachsene) donnerstags, 16:45 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz Kirchenchor dienstags, 19:00 Uhr, Kreuzkirche, Leitung: A. Schulz

Thematisches Kindertag Sonnabend, 26.04.2014, 10:00 - 14:00 Uhr, Kreuzkirche Sonnabend, 24.05.2014, 10:00 - 14:00 Uhr, Kreuzkirche Konfirmandenkurs 04. - 06.04.2014, Kennlernwochenende, Fachwerkkirche Eggesin Junge Gemeinde mittwochs, 18:00 Uhr, Kreuzkirche Frauenfrühstück Mittwoch, 09.04.2014, 09:00 Uhr, Kreuzkirche Bibelgesprächskreis dienstags (14-täglich), 14:30 Uhr, Termine: 08.04., 22.04., 06.05., Kreuzkirche Nachmittag für Senioren und Körperbehinderte Mittwoch, 28.05.2014, 14:30 Uhr, Kreuzkirche

Gemeindekirchgeld Der in der Höhe selbst festzulegende Beitrag kann auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Ueckermünde überwiesen werden: Ktnr. 321 000 4136, bei der Sparkasse Uecker-Randow, BLZ 150 504 00 (BIC: NOLADE21PSW, IBAN: DE17150504003210004136), Zweck: Gemeindekirchgeld. Das Gemeindekirchgeld kann auch bar im Gemeindebüro, Schulstr. 21, bezahlt werden. Vielen Dank allen, die so zur Erhaltung der Gemeindearbeit beitragen! Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus!

Weitere Kirchengemeinden Katholische Kirchengemeinde Ostern in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt Karwoche - Heilige Woche Gründonnerstag,17.04., 19:00 Uhr Hoppenwalde: Messe vom letzten Abendmahl anschließend Ölbergstunde, Karfreitag, 18.04., 15:00 Uhr Hoppenwalde und Torgelow: Feier vom Leiden und Sterben des Herrn Ostern - Hochfest der Auferstehung des Herrn Samstag, 19.04., 21:00 Uhr Hoppenwalde u. Sonntag, 20.04., 15:00 Uhr Torgelow: Feier der hochheiligen Osternacht; Ostersonntag 20.04., 10:30 Uhr Ueckermünde, Ostermontag, 21.04., 08:30 Uhr Torgelow, 10:30 Uhr Hoppenwalde und 10:30 Uhr Blumenthal: Hl. Messe Gottesdienstordnung außerhalb der Feiertage (Hl. Messe): Hoppenwalde: sonntags 10:30 Uhr, mittwochs 09:00 Uhr, donnerstags 19:00 Uhr Torgelow: sonntags 08:30 Uhr, freitags 08:30 Uhr Ueckermünde: samstags 17:00 Uhr, dienstags 09:30 Uhr Gottesdienstorte: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Ueckermünder Straße, Hoppenwalde Kirche Herz Jesu Espelkamper Straße 11c, Torgelow Kirche St. Otto Kamigstraße 6, Ueckermünde Kirche St. Stephanus Blumenthal Kontakt: Pfarrer Blattner, Telefon 039771/ 490033, Gemeindereferentin Frau Protzky, Telefon 0151/51611006 Pfarrbüro Ueckermünder Str. 16, Hoppenwalde, Telefon 039779/203 49, Fax 20348

Neuapostolische Kirchengemeinde Die Neuapostolische Kirche in Ueckermünde lädt jeden Sonntag um 09:30 Uhr und jeden Mittwoch um 19:30 Uhr zum Gottesdienst ein. Gäste sind herzlich willkommen. Die Neuapostolische Kirche befindet sich in der Chausseestraße 10.


Nr. 04/14

- 29 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Erster Test unter Wettkampfbedingungen im neuen Jahr In Vorbereitung auf die Landes- und Deutschen Meisterschaften im Seesportmehrkampf führte der SSC Ueckermünde Anfang März seine diesjährige Clubmeisterschaft durch. Es wurden 100 m Schwimmen, Geländelauf, Knoten, Wurfleinewerfen und Tauklettern absolviert. Alle Altersklassen (AK) wurden gemeinsam gewertet, wobei die einzelnen Ergebnisse je AK in Punkte umgerechnet werden und so die Altersunterschiede ausgeglichen werden. Das Tauklettern wurde einzeln gewertet, hier siegte Yannic Kaczor vor Ole Klinger und Benjamin Alb. Obwohl viele Seesportler bei der technisch anspruchsvollen Knotendiszip-

lin Fehler machten, konnte Elias Dahms seine guten Trainingsleistungen bestätigen und stellte einen Clubrekord mit 38,80 Sekunden auf. Dies war sicher der Grundstein für seinen Gesamtsieg mit sehr guten 718,85 Punkten. Zweiter wurde Ole Klinger mit 610,40 Punkten und

Mehrere Landesmeistertitel für UTV-Turner

(KR) Die Landesmeisterschaften im Bereiche Gerätturnen, ausgetragen in Neubrandenburg, brachten gute Ergebnisse für die Turner des Ueckermünder Turnvereins. Am 15. März hatte der SV Turbine Neubrandenburg zur Landesmeister-

schaft aufgerufen. Gefolgt sind dieser Einladung Sportler aus Rostock, Greifswald, Ueckermünde und Neubrandenburg. In den einzelnen Altersklassen nahmen insgesamt 29 Teilnehmer teil. Unsere Sportler konnten ihre gute Leis-

Förderpreis des Landes für be free Bereits am 19. Februar wurde durch das Innenministerium des Landes M-V und die Sportjugend M-V der Förderpreis des Wettbewerbes „Kinder- und jugendfreundlichster Sportverein“ vergeben. Als Preisträger wurde be free Ueckermünde e.V. auserwählt. Überzeugt hat befree vor allem damit, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen neue Ideen zu entwickeln, wie das Vereinsleben noch attraktiver werden kann. Vereinschefin Marlene Klinger, die seit Dezember 2013 das ehemalige Move in Eggesin (be free Sport-Center) betreibt, nahm stolz den Preis entgegen. Herzlichen Glückwunsch!

den dritten Platz belegte Yannic Kaczor mit 546,10 Punkten. Die einzelnen Ergebnisse zeigten den Sportlern und Übungsleitern aber auch auf, in welchen Disziplinen noch Trainingsbedarf in Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften in Gotha besteht. S. Schäffner tungen erfolgreich präsentieren und erreichten folgende Ergebnisse: 1. Platz Erland Scholz, Simone Köppe und Kati Roloff, 2. Platz Caroline Bützow und 3. Platz Jürgen Gärtner. Geturnt wurde nach dem aktuellen Wettkampfprogramm des internationalen Turnens. Die Kampfrichter und Organisatoren sorgten für eine gute Durchführung des Wettkampfes. Mit einer gemütlichen Kaffeerunde und einem Erfahrungsaustausch klang diese Veranstaltung aus. Auf diesem Wege bedanken sich alle Teilnehmer für die gelungene Durchführung der Veranstaltung.

Seifenkistenrennen Die Freiwillige Feuerwehr Pasewalk führt gemeinsam mit dem THW-Ortsverband Pasewalk in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal ihr beliebtes Seifenkistenrennen durch. Traditionsgemäß findet der Wettbewerb am 01. Mai ab 10:00 Uhr in der Marktstraße in Pasewalk statt. Nicht nur Teams der Jugendfeuerwehren, der THW-Jugend oder aus Vereinen starten hier, auch immer mehr Privatstarter reisen an und machen mit. Wer als Teilnehmer mitmachen möchte, findet alle wichtigen Informationen im Internet unter www.feuerwehr-pase walk.de.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 30 -

Seesportteam in Wintersdorf erfolgreich

Zum 8. Wintersdorfer Seesport Team Cup gingen 158 Sportler aus 17 Vereinen an den Start. Der Ueckermünder Seesportclub war mit zehn Sportlern in sechs verschiedenen Altersklassen vertreten. Am Freitag erfolgte die Anreise in das ca. 420 Kilometer entfernte Wintersdorf im Altenburger Land. In der dortigen Grundschule erfolgte die Übernachtung. Jede Mannschaft bekam einen Klassenraum zugeteilt und konnte sich hier häuslich einrichten. Wichtig war nur, den Urzustand der Klassenzimmer vor der

Mit voller Stärke zurück (SK) Bei frühlingshaftem Wetter hat auch das Airsoftteam Ueckermünde die Sportsaison 2014 starten lassen. Zahlreiche Spieler aus dem Norden trafen sich auf dem Spielfeld, um nach der langen Winterpause endlich wieder die Kugel(n) ins Rollen zu bringen. In vielen kleinen, abwechslungsreichen Spielen kam jedermann auf seine Kosten. Auch durch den Einsatz von Fahrzeugen können die Veranstaltungen in Vor- und Nachbereitung effizienter gestaltet werden. Den Abschluss bildete ein gemütlicher Grillabend mit anschließendem Lagerfeuer, bei dem die kommenden Events geplant wurden. So steht das Osterspezial im April auf dem Plan, bei dem die Spieler lustige Szenarien ganz im Sinne des Osterfestes erwarten werden. Einen weiteren Höhepunkt gibt es im Juli: Das „Darkest Night Special“, ein ausschließlich in der Nacht stattfindendes Spiel, welches eine völlig neue Herausforderung für die Teilnehmer sein wird. Im Gegensatz zu den öffentlichen Spielen, ist für den Sommer ein Tag der offenen Tür für Polizei und Behörden geplant, um eben diesen unseren Sport näher zu bringen. Nähere Informationen in Kürze. Mehr unter www.airsoftuer.de und www.airsoftgames.eu.

Abreise wieder herzustellen für den Unterrichtsbeginn am Montag. Bei Sturm und Regen begannen dann die Wettkämpfe am Sonnabend. Viele Seesportler hatten Mühe, ihre Wurfleine im nur fünf Meter breiten Sektor zu platzieren und auch nach drei möglichen Versuchen stand die „0“ als Ergebnis. Damit ist in der Gesamtwertung ein Platz unter den Ersten nicht mehr möglich. Das Knoten fand in der Turnhalle ohne Windbeeinflussung statt und hier konnte Lisa einen neuen Clubrekord mit 26,20 Sekunden aufstellen. Dies war dann auch die Grundlage für den 3. Platz in der Einzelwertung AK Junioren weiblich mit 616,85 Punkten. In der Teamwertung belegten Lisa Lottenburger und Bianca Pannenberg einen hervorragenden 2. Platz. Die Jungs der AK 2 konnten es sogar noch besser machen. Platz 1 der Einzelwertung mit 730,75 Punkten ging an Elias Dahms gefolgt von Ole Klinger auf Rang 2 mit 689,75 Punkten. Mit 613,20 Punkten kam Yannic Kaczor auf den 4. Platz. Das war ein guter Wettkampftag für die drei, der noch mit dem Sieg in der Teamwertung durch Elias und Ole vergoldet wurde. Einen weiteren 2. Platz gab es dann noch in der OldieKlasse Männer 4 durch Silvio Schäffner mit 681,40 Punkten. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Helfer und Kampfrichter, an das VWAutohaus Krumnow Ueckermünde und Herrn Klinger für die Unterstützung dieser Fahrt. S. Schäffner

Nr. 04/14

Einheit Kids im Finale (GB) Überglücklich lagen sich die jüngsten Spielerinnen der Einheit-Volleyballer und ihr Trainer Gerhard Bastke nach dem letztem Spiel am späten Nachmittag in Stralsund in den Armen. Mit drei klaren Siegen und einer knappen Niederlage gegen den Gastgeber haben sich die jungen Kids für das Finale der Landesmeisterschaft der F-Jugend qualifiziert. Der erspielte dritte Platz in der Zwischenrunde und die damit erreichte Finalteilnahme ist der größte Erfolg in der jungen Sportlerkarriere der EinheitMädels. Gewonnen wurde gegen PSV Neustrelitz (2:0), ESV Turbine Greifswald (2:1) und SC Neubrandenburg II (2:0), gegen Gastgeber 1. VC Stralsund gab es eine knappe Niederlage (1:2). Das Finale wird am 03. Mai ab 10:00 Uhr in der Goethehalle ausgetragen. Dass die Einheit-Volleyballer vom Volleyballverband M-V den Zuschlag für die Ausrichtung des Finalturniers mit den acht besten Teams des Landes erhalten haben, ist eine große Auszeichnung und Anerkennung der gezeigten Leistungen in dieser Saison. Endstand: 1. SC Neubrandenburg I, 2. 1. VC Stralsund, 3. SV Einheit Ueckermünde, 4. SC Neubrandenburg II, 5. ESV Turbine Greifswald, 6. PSV Neustrelitz.

Turner erfolgreich gestartet (KR) Aus dem Ueckermünder Turnverein nahmen drei Aktive den Weg ins Brandenburgische Spremberg auf sich, um ihr Wettkampfjahr 2014 zu eröffnen. Sie folgten der Einladung des dortigen Turnvereins SG Spremberg, der zum 18.

Für Einheit spielten Liandra Faltinath, Romy Abraham, Lucy Hildebrandt, Lyan Franzkowiak und Sophie Kilp. Mal zum „Turnen der reifen Jahresringe“ aufgerufen hatte. Teilnehmer aus Berlin, Spremberg, Chemnitz und Frankfurt/ Oder im Alter von 25 bis 75 Jahren nahmen daran teil. Unsere Turnerinnen und Turner überzeugten mit guten Übungen an ihren Geräten und konnten sich erfolgreich platzieren: Platz 2 Simone Köppe, Platz 1 Erland Scholz und Platz 2 Kati Roloff. Dieser Wettkampf gilt als Vorbereitung für die Landesmeisterschaft im Bereich Gerätturnen in Neubrandenburg. Mit einer gelungenen Abendveranstaltung klang der Wettkampftag gemütlich aus. Vielen Dank allen Helfern und Organisatoren!


Nr. 04/14

- 31 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Erfolgreiche Jugendschützen bei den Kreismeisterschaften (VC) Die Kreismeisterschaften des Kreisschützenbundes Vorpommern-Greifswald in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole Auflage wurden am 21. und 22. Februar in Karlshagen vom Schützenverein Blauweiß Karlshagen durchgeführt. Es wurden 30 Schuss mit dem Luftgewehr auf eine 10er Ringscheibe in 10 Meter Entfernung geschossen. Somit waren 300 mögliche Ringe zu erreichen. Schützen aus den Vereinen des gesamten Kreises nahmen daran teil, um sich dann mit dem Ergebnis für die Landesmeisterschaft zu qualifizieren. Vom Ueckermünder Schützenverein starteten folgende jugendliche Schützen: Julius Bady, Raik Schade, Jason Freier, Erik Tesch, Tom Breß und Max Gehrmann. In der Juniorenwertung erreichte mit 288 Ringen Raik Schade den 1. Platz. Den 2. Platz belegte Julius Bady mit 284 Ringen. In der Jugendwertung erreichte mit 293 Ringen Jason Freier den 1. Platz. Tom Breß erreichte mit 275 Ringen den 2. Platz und mit 252 Ringen folgte Erik

von links: Erik Tesch, Jason Freier, Tom Breß, Max Gehrmann, Julius Bady und Raik Schade, im Hintergrund Üübungsleiter Volker Croll Tesch auf dem 4. Platz. In der Schülerwertung wurden nur 20 Schuss geschossen. Hier belegte Max Gehrmann mit 169 Ringen den 2. Platz. Mit diesem hervor-

ragendem Ergebnis bei den Kreismeisterschaften hat sich das Training in den zurückliegenden Wochen mit den Jugendlichen ausgezahlt. Der Schützenverein ist stolz auf seine Nachwuchssportler. Die Jugendarbeit, die sich der Schützenverein Ueckermünde in den letzten Jahren zum Schwerpunkt gesetzt hatte, wurde weiter vorangetrieben. So konnte mancher für das Schützenwesen begeistert werden. Mit der neu erworbenen elektrischen Schießanlage der Firma Meyton hat der Schützenverein inzwischen hervorragende Trainingsmöglichkeiten. Wer es selbst einmal probieren möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Übungsleiter und Aufsichtspersonen stehen zur Verfügung und der Verein freut sich über jedes neue Mitglied. Trainiert wird mittwochs von 15:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 09:00 bis 12:00 Uhr auf dem Schießstand im Grünen Weg 14. Der Schützenverein Ueckermünde/Vorpommern 1810 e.V. bedankt sich auf diesem Wege bei folgenden Sponsoren recht herzlich für die Unterstützung: Stadt Ueckermünde, Firma Remondis, Sparkasse Uecker-Randow, Autohaus Schröder Anklam, Hygienedienst Peukert, LVM Kellighaus, Bestattungsunternehmen Steiner/Krienke und EGN-Baumarkt Ueckermünde. Ohne die zahlreichen Spenden wäre es nicht möglich, die Jugendlichen zu fördern.

UECKERMÜNDER HAFENFLOHMARKT Ostersonntag, 20. April, ab 10:00 Uhr, danach jeden ersten Samstag im Monat, ab 10:00 Uhr, Altes Bollwerk, nächster Termin: 03. Mai Infos und Anmeldung unter Telefon 0172/3091479


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 32 -

CariMobil Beratung auf Rädern Jetzt auch in unserem Beratungsmobil Wir kommen zu Ihnen, sprechen mit Ihnen und unterstützenm Sie bei:

 Fragen zu Anträgen, amtlichen        

Schreiben und Behördenangelegenheiten, Fragen zu Miete, Wohnen und Wohngeld, Fragen des Auskommens und des Lebensunterhalts, Fragen zu Arbeit, Arbeitslosigkeit, ALG I und ALG II (Hartz IV), Fragen zur Erziehung, Schule und den Berufswegen Ihrer Kinder, Fragen zu Krankheiten, Krankheitsfolgen, Rehabilitation und Pflege, Fragen zu Einschränkungen und Behinderungen, Fragen zu Renten, Beiträgen oder zur Sicherung im Alter, Fragen zu Schulden, Ratenzahlung und Entschuldung.

Das Beratungsmobil ist am Donnerstag, dem 24.04. und 15.05., von 09:00 bis 10:00 Uhr auf dem Parkplatz Haffcenter in Ueckermünde-Ost anzutreffen. Wir stellen Kontakte her, informieren und beraten Sie kostenlos sowie unbürokratisch. Sprechen Sie uns an! CariMobil Pasewalk, Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., Bahnhofstraße 29, 17309 Pasewalk, Mobil: 0172/ 5356776, E-Mail: carimobil.pasewalk@ caritas-vorpommern.de.

Sprechstunde

jeden dritten Mittwoch im Monat 09:00 bis 11:00 Uhr Club der Volkssolidarität Blumenthaler Straße 18, Torgelow Telefon 03976/203924

Nr. 04/14

Seebad wirbt auf weltgrößter Tourismusmesse „Alle Hände voll zu tun“, hieß es für Jürgen Appelhagen auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin, um die vielen Interessenten mit Informationen und Prospekten zu versorgen. Die weltgrößte Tourismusmesse öffnete vom 05. bis 09. März in Berlin ihre Pforten. Insgesamt präsentierten sich 10.147 Aussteller aus 189 Ländern. Trotz des frühlingshaften Wetters lockte die Internationale Tourismusbörse in Berlin über 174.000 Fachund Privatbesucher in die Messehallen. Bei den Fachbesuchern ist ein Anstieg von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Auf der Messe warb Jürgen Appelhagen, Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins „Stettiner Haff“ e.V., am Gemeinschaftsstand des Tourismusverbandes Vorpommern e.V. für das Seebad Ueckermünde und die Region Stettiner

Haff. Vor allem die Themen Radfahren, Camping und Familienurlaub mit Großeltern und Enkelkindern waren sehr gefragt. Der Radfernweg „Berlin-Usedom“ und der internationale Radrundweg um das Stettiner Haff sowie spezielles Kartenmaterial standen im Fokus der Anfragen. Geworben wurde u.a. mit dem Urlaubskatalog „Stettiner Haff", den Tagestouren ans Stettiner Haff und vielen anderen Broschüren und Angeboten unserer Region. Vorwiegend die Fachbesucher erkundigten sich nach Tagestouren für Busgruppen. Ein besonderes Augenmerk lag in diesem Jahr wieder auf dem barrierefreien Tourismus. Hier konnte unsere Region mit dem einmaligen Großrollisegler „Wappen von Ueckermünde" und weiteren barrierefreien Angeboten am Stettiner Haff punkten. Vielen Besuchern war die Region Stettiner Haff bekannt und etliche planen in naher Zukunft, einen Tagesausflug in unsere Region zu unternehmen oder ihren Urlaub am Stettiner Haff zu verbringen.

kommt zu Ihnen jeden dritten Dienstag im Monat von 10:00 bis 11:30 Uhr (bei trockenem Wetter) in den Ort Hintersee (Platz zwischen Kirche und ehemaliger Kaufhalle) jeden dritten Donnerstag im Monat von 10:00 bis 11:30 Uhr (bei trockenem Wetter) in den Ort Luckow (bei den Markthändlern) Wir bieten Ihnen Bekleidung, Porzellan und selbst gestrickte Socken an. Schauen Sie rein, sicher ist was für Sie dabei! Gern nehmen wir auch Spenden entgegen! Ihr Arbeitslosenverband Uecker-Randow, ALT Eggesin Telefon 039779/21855

Neues Projekt im Arbeitslosentreff Ein neues Projekt befindet sich in der Vorbereitungsphase. Der Arbeitslosentreff Ueckermünde, Haffring 17, wird eine Lesestube für Grundschulkinder anbieten, selbstverständlich kostenlos. In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Ueckermünde und den umliegenden Grundschulen erarbeiten wir die notwendigen Vorgaben, um Grundschülern Freude am Lesen zu vermitteln, sie zu fördern und zu fordern. Begleiten wird uns dabei der lustige LilaLesewurm. Unterstützt werden wir bereits durch die Bücherei in Eggesin, die für das Projekt pädagogisch wertvolle Bücher für Kinder bereitstellte. Unser besonderer Dank gilt dabei Frau Hirsch und Frau Krenz. Beginnen werden wir im neuen Schuljahr 2014/15. Bis dahin werden wir im „Stadtreporter“ über die Fortschritte des Projektes berichten. Ihr Arbeitslosentreff Ueckermünde, Stützpunktleiterin i.V. Kerstin Tuchen

Foto (von links): Jürgen Appelhagen vom Fremdenverkehrsverein, Angelika Michaelis vom Tourismusverband Vorpommern e.V. und Hannes Schmidt von der Stadt Anklam.

Neue Meldescheine für die Kurabgabe Für den Gast soll es ein abwechslungsreicher, erholsamer und angenehmer Aufenthalt in unserem schönen Seebad Ueckermünde werden. Um den Erholungswert zu steigern, wird die Kurabgabe erhoben. Schöne Blumenkästen, kostenfreie Parkplätze, Hinweisschilder und saubere Straßen, dies und einiges mehr wird mit den Einnahmen der Kurabgabe unterstützt. Wer als Gast die Kurabgabe bezahlt hat, erhält zum Beispiel im Tierpark und im Haffmuseum Ermäßigungen. Die Meldescheine sind zurzeit im Druck und werden am 11. April von 09:00 bis 18:00 Uhr und am 12. April von 09:00 bis 13:00 Uhr in der Touristik-Info an Vermieter ausgegeben.

TOURISTIK-Information Sitz des Fremdenverkehrsvereins “Stettiner Haff” e.V., Altes Bollwerk 9, 17373 Ueckermünde

Öffnungszeiten bis 30.04. Montag - Freitag 09:00 - 16:00 Uhr ab 01.05. Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag 09:00 - 13:00 Uhr Telefon 039771/28484, E-Mail: info@ueckermuende.de, Internet: www.ueckermuende.de


Nr. 04/14

Für Wanderfreunde Die Wanderfreunde Haffküste e.V. und die ADFC Kreisgruppe Oderhaff des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs laden zu folgenden Wanderungen ein: Sonnabend, 12. April Thema: Anradeln in den Riether Winkel Treff: 10:00 Uhr Ueckermünde, Fahrradstützpunkt Weber Strecke: Eggesin - Ahlbeck - Rieth Riether Stiege - Luckow - Bellin - Ueckermünde Länge: 40 km Leitung: Uwe Gräser, W. Zimmermann Hinweis: Mittagsrast eingeplant, Besuch der Straußenfarm Ahlbeck

- 33 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Big Belly Dance Night in der PommernMühle (MYB) Am Frauentag tanzten die Zuckerpuppen: Basma, Almas Belly Dancing, Sahiba Disy, die Vizewelmeisterin im orientalischen Tanz Cleopatra, die Oriental Dancers und der internationale Master Turkish Male Belly Dancer Zadiel entführten die Gäste in die Welt des Orients. Sie sahen eine atemberaubende Bauchtanzshow mit internationalen Stargästen. Gänsehaut war garantiert. Der Abend wurde von DJ Alwin moderiert und der Gaumen mit einem Spezialitätenbuffet verwöhnt. Wen das Tanzfieber packte, der konnte in einem Workshop mit Zadiel und Cleopatra den orientalischen Tanz mit einer ausdruckstarken Choreographie selbst erlernen.

Sonnabend, 26. April Thema: 16. Rundkurs Brohmer Berge Treff: 10:00 Uhr Strasburg Markt Leitung: Fremdenverkehrsverein Brohmer Berge Hinweis: Offene Veranstaltung, mehrere Stationen, Mittagessen geplant, Teilnehmerurkunden und Anstecker Sonnabend, 26. April Thema: Wer zählt die Inseln, kennt die Namen? Treff: 08:00 Uhr Pasewalk Kürassierkaserne, 08:30 Uhr Torgelow Busbahnhof, 08:45 Uhr Eggesin Rosengarten, 09:00 Uhr Ueckermünde Busbahnhof Strecke: Groß Karrendorf - Aussichtsturm - Insel Koos und Karlsburger Holz Länge: 12 km Leitung: Norbert Warmbier Anklam, Familie Schulz, Pasewalk, W. Zimmermann Hinweis: Buseinsatz ab Pasewalk, die Führung durch Herrn Warmbier ist kostenpflichtig (7 Euro/ Person), Infomaterial und Ferngläser werden gestellt. Nur mit Anmeldung! Freitag, 02. Mai Thema: Wandern durch das Stromtal und Kohlrouladen auf dem Backhof Treff: 09:00 Uhr Berkholz 36 (am Backhof) Strecke: Rummelpforter Mühle - Kröchlendorff - Berkholz Länge: 13 km Leitung: W. Zimmermann Hinweis: Besuch des sehenswerten Ortes Kröchlendorff mit Hochzeitsschloss, ausgedehnte Mittagsrast im Backhof Berkholz bei Familie Fährmann. Nur mit Anmeldung! Infos: Winfried Zimmermann Telefon: 039779/21391 E-Mail: Winfried.Zimmermann @gmx.net

Auf der Freizeitmesse in Nürnberg (MYB) Vom 26. Februar bis 02. März konnten auf dem Messegelände in Nürnberg rund 96.500 Besucher vom Veranstalter begrüßt werden. Die Erwartungen der Aussteller wurden erfüllt. In vielen Bereichen liefen die Geschäfte besser als im Vorjahr. Größte Besuchermagnete waren der Internationale Reisemarkt

und Angebote rund um den Garten. Der besucherstärkste Tag war der letzte Messetag. Mong-Yul Braun und Manfred Braun vom Hotel PommernMühle sowie Antje Kesten von der Ferienanlage Lagunenstadt warben im Namen der Werbegemeinschaft Stettiner Haff für unsere Region. Zur Werbegemeinschaft gehören neben dem Hotel PommernMühle auch das Hotel Am Markt, das Hotel PommernYacht sowie die Lagunenstadt. Im Gespräch mit den Messebesuchern musste leider festgestellt werden, dass unsere Region noch weitestgehend unbekannt ist. Die größte Nachfrage bei den potenziellen Urlaubsgästen erfuhren Caravanstellplätze sowie gut ausgebaute Radwanderwege. Für einen Kurzurlaubstrip sind wir jedoch zu weit entfernt. Die Zusammenarbeit zwischen der Werbegemeinschaft, der Touristik-Information Ueckermünde und weiteren touristischen Ausstellern auf Tourist- und Freizeitmessen sollte vertieft werden, denn nur gemeinsam kann der Bekanntheitsgrad unserer Region am Stettiner Haff bundesweit erhöht werden. Foto: Mong-Yul Braun am Messestand auf der Freizeitmesse in Nürnberg

Kreisverband der Gartenfreunde informiert: Sehr geehrte Gartenmitglieder, die Geschäftsstelle des Kreisverbandes der Gartenfreunde des Landkreises Uecker-Randow e.V. mit Sitz in 17309 Pasewalk, Siedlung am Sportplatz 3, ist seit Kurzem wie folgt zu erreichen: jeden zweiten Dienstag im Monat in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr persönlich in der Geschäftsstelle und vormittags telefonisch unter 03973/441778. Außerhalb der Sprechzeiten sind wir nur für Meldungen von Versicherungsschäden unter der genannten Telefonnummer erreichbar. Sie erreichen uns auch per E-Mail: kv-pw@web.de.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 34 -

Buntes Treiben bei be free

Nr. 04/14

Veranstaltungen von April bis Juni Der Fremdenverkehrsverein „Stettiner Haff“ e.V. hat für die Monate April bis Juni wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen für Gäste und Einwohner in einem Veranstaltungsplan zusammengestellt. Konzerte, Lesungen, Tanzabende, sportliche Veranstaltungen, Ausstellungen und vieles mehr werden im 2. Quartal 2014 angeboten. Da ist sicher für jeden das Richtige dabei! Der aktuelle Veranstaltungsplan ist in der Touristik-Information Ueckermünde, in anderen Touristik-Informationen und bei touristischen Leistungsanbietern der Region kostenlos erhältlich.

Bei be free ist immer etwas los. Ob in der „Butze“ in der Liepgartener Stra��e oder seit Kurzem im ehemaligen Move in Eggesin, die Vereinsmitglieder um Marlene Klinger sind ständig aktiv. So wurde natürlich auch ein stimmungsvolles Faschingsfest gefeiert, was den Großen und Kleinen sichtlich Spaß machte.

KUNST:OFFEN Der Kunst:Offen-Flyer zum 20jährigen Jubiläum der beliebten Kunstveranstaltung ist da! Weitere Infos: www.kunstoffen.net oder Telefon 03834/891189.

Touristik-Info Ostersamstag offen Als besonderen Service bieten die Mitarbeiter der Touristik-Info Gästen und Einheimischen einen zusätzlichen Öffnungstag am Ostersamstag an. Die Info ist am 19. April von 09:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Schauen Sie vorbei!

BRH: Sportlicher Nachmittag Für den 24. April lädt der BRH-Ortsverband Ueckermünde in die PommernMühle ein. Wir treffen uns dort um 14:30 Uhr, trinken Kaffee und werden dann die Kalorien beim Kegeln wieder abarbeiten. Hinweis: Bis zum 20. April können sich Mitglieder und Gäste zur Tagesfahrt am 19. Juni anmelden: entweder beim BRHVorsitzenden, Telefon 23560, oder im Reisebüro Springmann. Leistungen: Busfahrt zur Insel Usedom und zurück, Mittagessen, Kaffeegedeck, kleine Inselrundfahrt. Wir wünschen uns zahlreiche Beteiligung! Der Vorstand

Ostern im Tierpark mit einem bunten Programm für die ganze Familie Mit dem sonnigen Frühlingswetter erwacht auch neues Leben im Tierpark. Eine gute Gelegenheit zur Begrüßung der neuen tierischen Bewohner bietet das bunte Osterprogramm für die ganze Familie. Ob bei Kängurus, Pampahasen oder Kamerunschaf - die stolzen Eltern lassen gerne ihren Nachwuchs bestaunen. Ina, die Zwergziegenmutti, freut sich schon jetzt auf den Besuch bei ihren Kindern Max & Moritz. Die zahlreichen Schaufütterungen ermöglichen Ihnen, die Tiere beim Frühlingserwachen zu beobachten. Dazu werden nicht nur die Ostereier bemalt. Clown Happy färbt die Kindergesichter auch mit bunter Osterfarbe. Und der Osterhase hat bestimmt ein paar Leckereien im Osterkorb versteckt. Dies und viel mehr erwartet Sie am Ostersonntag und -montag von 10:00 bis 18:00 Uhr im Tierpark!

Im Eingangsbereich:  Kaninchen-Kindergarten  Ausstellung „Vielfalt der Vogeleier“ Ostersonntag & Ostermontag:  Begrüßung durch den Osterhasen  Kinderschminken mit Clown Happy Schaufütterungen: Karfreitag & Ostersamstag 11:00 Uhr Fischotter (Tierparkeingang) 13:00 Uhr Lamas (Südamerika-Anlage) 14:00 Uhr Löwen (Afrika-Anlage) 15:00 Uhr Berberaffen (Affenwald) 16:00 Uhr Fischotter (Tierparkeingang) Ostersonntag & Ostermontag 11:00 Uhr Fischotter (Tierparkeingang) 13:00 Uhr Lamas (Südamerika-Anlage) 13:30 Uhr Weißbüschelaffen (Südamerika-Anlage) 14:00 Uhr Löwen (Afrika-Anlage) 14:30 Uhr Kattas (Afrika-Anlage) 15:00 Uhr Berberaffen (Affenwald) 15:30 Uhr Tarpane (Afrika-Savanne) 16:00 Uhr Fischotter (Tierparkeingang)

Der Tierpark hat täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Weitere Infos & Veranstaltungshinweise unter www.tierpark-ueckermuende.de.

Auf zur Radtour nach Meiersberg Am Samstag, dem 26. April, geht es mit dem Radlerstammtisch Stettiner Haff zu einer Tour von Ueckermünde nach Meiersberg. Treffpunkt ist am Rastplatz am Tierpark um 09:00 Uhr. In Meiersberg wird es eine Ortsbesichtigung mit Sigrid Baumung geben. Die Teilnahme an der Radtour ist kostenlos. Herzlich willkommen!

Heimatbund-Info zur Busfahrt im April (HEA) Der Vorstand des Heimatbundes „August Bartelt“ e.V. erinnert die Mitglieder an die Busfahrt nach Neubrandenburg und Schloss Rattey am 08. April. Abfahrtzeiten und Zusteigestellen: 08:00 Uhr Penny-Markt, 08:05 Uhr Am Rosengarten, 08:08 Uhr Ehm-Welk-Schule, 08:10 Uhr Aldi-Markt, 08:12 Uhr Uede-Ost (Haff-Grundschule), 08:17 Uhr Liepgartener Straße (Deckars), 08:20 Uhr Liepgarten (Radloff). Die Teilnehmerliste liegt im Reisebüro Pommerntourist aus, wo auch der Kostenbeitrag einzuzahlen ist. Fragen zu der Fahrt können an den Vorsitzenden Herrn Albrecht unter der Telefonnummer 039771/23144 gestellt werden.


Nr. 04/14

- 35 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Arbeitslosentreff Haffring 17 - Telefon 22261

Zahnärztlicher Notdienst

„GeroMobil“: Tourenplan

April 2014

Das „GeroMobil“ ist regelmäßig in Ueckermünde und Bellin unterwegs und steht allen pflegenden Angehörigen und Ratsuchenden, mit dem Schwerpunkt Demenz - Demenzfrüherkennung, kostenlos zur Verfügung. Die Beratung, Hilfe und Unterstützung wird vom Team des „GeroMobils“ vertraulich und neutral durchgeführt.

12./13. April Frau Venus Eggesiner Straße 2, Vogelsang 039773/20371 18. April (Karfreitag) Herr Fleischer Lindenstraße 5, Eggesin 039779/20580 19./20. April Frau Keller Heidestraße 2e, Eggesin 039779/20594 21. April (Ostermontag) Frau Gierke Pestalozzistraße 7, Torgelow 03976/203646 26./27. April Frau Dr. Winter Haffstraße 28, Mönkebude 039774/20382 Mai 2014

08.04./13.05., Ueckermünde 09:00 - 09:45 Uhr Parkplatz vor dem Haffcenter 10:00 - 10:45 Uhr Parkplatz Vitanas Seniorencentrum 10.04./08.05., Bellin 13:00 - 13:45 Uhr Parkplatz Feuerwehr Ziel ist es, dass Betroffene so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung verbleiben können und dabei möchten wir Ihnen und Ihren Angehörigen helfend zur Seite stehen.

Gesellschaftsspiele)

 Geschirr aller Art  Lebensmittel, z.B. Obst und Gemü   

se aus dem Garten Wolle und Garn aller Art Bücher aller Art Möbel aller Art Elektrogeräte, z.B. funktionsfähige Kühlschränke, TV-Geräte usw.

Sie können die Sachen montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr im Arbeitslosentreff abgeben. Die Abholung von Möbeln und Geräten vereinbaren Sie bitte vorher telefonisch.

 Nähstube

Frau Dr. Jahn Am Wiesengrund 1, Ueckermünde 039771/22128 03./04. Mai Herr Wrage Pasewalker Straße 17b, Torgelow 03976/202079

Pflegestützpunkt Pasewalk

10./11. Mai

An der Kürassierkaserne 9 (Haus 3) 17309 Pasewalk Telefon: 03834/87602513 Fax: 03834/87609041 E-Mail: PflegestuetzpunktPasewalk@kreis-vg.de Internet: www.pflegestuetzpunktemv.de

Der Bereitschaftsdienst der Zahnärzte erfolgt an den Wochenenden und an Feiertagen jeweils in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr.

 Kleidung für Kinder & Erwachsene  Spielzeug (Plüschtiere, Tisch- und

Wir bieten folgende Leistungen an:

Ansprechpartnerin Monika Clasen Telefon: 03976/238225 0151/58781007 E-Mail: geromobil-torgelow@ volkssolidaritaet.de

01. Mai (Tag der Arbeit)

Frau Dr. Zimmermann Ueckerstraße 51, Ueckermünde 039771/22454

Wir brauchen Ihre Hilfe für bedürftige Mitbürger in Ueckermünde und Umgebung! Wir suchen

   

Annahme Mo bis Do 10:30 bis 13:30 Uhr Fr 08:00 bis 12:00 Uhr Kleiderkammer Mo bis Do 08:00 bis 16:00 Uhr Fr 08:00 bis 12:00 Uhr Tafel (Mo, Mi, Fr) Kleinmöbelbörse Kreativwerkstatt Schuldnerberatung (kostenlos) jeden zweiten Dienstag 08:00 bis 16:00 Uhr Unsere Öffnungszeiten montags bis donnerstags 08:00 bis 16:00 Uhr freitags 08:00 bis 12:00 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kassenärztlicher bereitschaftsDIENST

MIETERTREFF in der Gartenstadt Im Mietertreff „Gartenstadt" können Sie, liebe Einwohner von Ueckermünde-Ost, Ihre Freizeit in den Räumlichkeiten Haffring 17 sowie bei Nachfrage auch außer Haus aktiv selbst gestalten: -

Erfahrungsaustausch durchführen, Thematische Gesprächsrunden mit Gästen erleben, Rad- und Wandertouren in die Umgebung (Saison) unternehmen uvm.

Der Mietertreff ist dienstags bis donnerstags ab 10:00 Uhr für Sie geöffnet. Bitte informieren Sie sich auch am Veranstaltungsplan vor Ort.

Ihr Arzt hat zu, aber Sie brauchen dringend medizinische Hilfe? Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen ist im Einsatz, wenn die niedergelassenen Ärzte keine Sprechstunden haben. Sie erreichen den Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117 in der Regel zu folgenden Zeiten (die angegebenen Uhrzeiten gelten jeweils bis zum nächsten Tag): Montag/ Dienstag/Donnerstag von 19:00 bis 07:00 Uhr, Mittwoch von 13:00 bis 07:00 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr von Freitag 16:00 Uhr bis Montag 07:00 Uhr.

Der nächste Blutspendetermin:

Donnerstag, 08.05.2014, 14:30 - 18:30 Uhr Feuerwehr, Ueckerstraße 132a


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Volkssolidarität Ortsgruppe Ueckermünde Ost

Veranstaltungsplan Montag

Radfahren 10:00 - 10:45 Uhr Seniorensport 12:00 Uhr Massage 12:30 Uhr Tanzen Dienstag 08:30 Uhr Sturzprävention Mittwoch Fußpflege (Termine über Tel. 25525, Frau Wiese) nachmittags Skat Donnerstag ab 08:30 Uhr Friseur (Ansprechpartnerin Frau Krotz, Telefon 54549) 09:00 Uhr Interessengruppe Chronik der Ortsgruppe/Computer 12:30 Uhr Sturzprävention Für Familienfeiern aller Art stellt die Volkssolidarität nach Absprache gern den Seniorenclub in der Chausseestraße, Ecke Siedenfeld, in Ueckermünde zur Verfügung. Absprachen hierzu bitte über Telefon 22241. 08.04.2014, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 10.04.2014, 14:00 Uhr Der Präventionsbeauftragte der Polizeiinspektion Anklam spricht zum Thema „Wie sichere ich in meiner Wohnung Tü-

- 36 -

Nr. 04/14

ren und Fenster“. An dieser Informationsveranstaltung können alle interessierten Bürger teilnehmen. Unkostenbeitrag 0,50 Euro. 15.04.2014, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag 22.04.2014, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 29.04.2014, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag 06.05.2014, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 08.05.2014, 14:30 Uhr erweiterte Leitungssitzung 13.05.2014, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag 22.05.2014 Tag der offenen Tür im Freizeitzentrum Aus dem Reiseprogramm des Kreisverbandes: 20. bis 25.04.2014 Frühlingstreffen Sechstägige Busfahrt ins Rheingau und in den Taunus mit den Städten Wiesbaden, Mainz und Frankfurt/Main. Möglichkeit der Zubuchung zweier Wunschausflüge gegen Entgelt. Unkostenbeitrag: 549,00 Euro. EZ-Zuschlag 79,00 Euro. 03. bis 10.05.2014 Kururlaub in Kolberg, Kurhotel Phoenix: 7 Übernachtungen, Vollpension, zwei Mal Kuranwendung je Tag, Preis/Person im DZ 359,00 Euro. EZ-Zuschlag/Tag 10,00 Euro.

APOTHEKEN-NOTDIENST Sollten Sie dringend Medikamente am Abend oder in der Nacht benötigen, so können Sie sich an den Apotheken-Notdienst wenden. Der diensthabende Apotheker hat Verständnis für die Dringlichkeit Ihres Besuches.

Marien-Apotheke Torgelow, Telefon 03976/256925

11.04./21.04. 24.04./30.04.

Adler-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/22672

12.04./25.04./05.05.

Haff-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/23014

13.04./26.04./06.05.

Victoria-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/202001

14.04./27.04./07.05.

Kronen-Apotheke Ferdinandshof, Telefon: 039778/2680

15.04./28.04./08.05.

Sertürner-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/20590 Greifen-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/201591 Marien-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/24475

16.04./18.04. 29.04./09.05. 17.04./04.05./10.05. 08.04./19.04. 01.05./11.05.

Randow-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/21192

09.04./20.04./22.04. 02.05./12.05.

Hirsch-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 0171/2669394

10.04./23.04./03.05.

Der Notdienst beginnt wochentags um 18:00 Uhr und endet um 08:00 Uhr. Samstags beginnt der Notdienst um 12:00 Uhr und endet Sonntag früh um 08:00 Uhr. Bis Montag früh 08:00 Uhr ist dann der sonntägliche Notdienst für Sie da.

20.05.2014, 13:00 bis 17:00 Uhr in Neustrelitz Tiergarten: Stimmung und gute Laune zum Frühlingsfest. Leistungen: Kaffee/Kuchen, Unterhaltungsprogramm, Tombola, Unkostenbeitrag 25,00 Euro. 27.05.2014 Tagesfahrt nach GraalMüritz, Ostseebad mit Tradition. Leistungen: Busfahrt, Besichtigung Rhododendronpark, Mittagessen, Besuch Karl´s Erlebnishof in Rövershagen, Unkostenbeitrag 38,00 Euro. 26.06.2014, 07:30 bis 18:00 Uhr Tagesfahrt nach Berlin mit dreistündiger Seenrundfahrt und Freizeit. Unkostenbeitrag 44,00 Euro. 30.08.2014, 09:00 bis 16:00 Uhr 18. Landeswandertag der VS in Kirchdorf, Insel Poel, Unkostenbeitrag 36,00 Euro. Meldung bis 30.07.2014. Interessenten für die Reisen aus dem Reiseprogramm des Kreisverbandes bitte bei Frau Wiechert, Telefon 03976/ 238221, melden. Vorstand der Ortsgruppe Uee-Ost

impressum Ueckermünder Stadtreporter, ISSN 1439–1465

Amtliches Mitteilungsblatt mit öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Ueckermünde Das Amtliche Mitteilungsblatt erscheint monatlich und wird kostenlos an die erreichbaren Haushalte verteilt. Verbreitete Auflage: ca. 5.470 Exemplare Herausgeber: Stadt Ueckermünde, Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde Herstellung: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Tel.: 039753/22757, Fax: 22583, www.schibri.de, E-Mail: info@schibri.de Satzherstellung: Redaktionssteil: Sven Behnke, Stadt Ueckermünde Anzeigen: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Anzeigenannahme: Frau Helms, 039753/22757 Verantwortlich: Amtlicher Teil Stadt Ueckermünde: Der Bürgermeister, Redaktion: Sven Behnke; Tel.: 039771/28447, Fax: 039771/28444 Internet: www.ueckermuende.de E-Mail: presse@ueckermuende.de Druck/Endbearbeitung: Verlag + Druck Linus Wittich, Tel.: 039931/5790 Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ des Verlages sowie dessen Anzeigenpreisliste. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder und müssen nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers übereinstimmen. Die Verantwortung für den Inhalt von Anzeigen und Beilagen liegt bei den Inserenten. Einige Bilder und/oder Fotos in dieser Ausgabe sind das urheberrechtlich geschützte Eigentum von 123RF Limited, Fotolia oder autorisierten Lieferanten, die gemäß der Lizenzbedingungen genutzt werden. Diese Bilder und/oder Fotos dürfen nicht ohne Erlaubnis von 123RF Limited oder Fotolia kopiert oder heruntergeladen werden.

Bei Streitigkeiten privatrechtlicher Art können Sie sich hier informieren oder die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens beantragen. Sie erreichen unsere Schiedspersonen unter folgenden Rufnummern:

Margrit Böhning (Vorsitzende) Michael Schramm (Stellvertreter)

039771/59696 039771/25881 oder 0163/1314800


Nr. 04/14

- 37 -

Ueckerm端nder Stadtreporter


Ueckerm端nder Stadtreporter

- 38 -

Nr. 04/14

Das n辰chste Amtsblatt

Ueckerm端nder Stadtreporter erscheint am

Dienstag, den 13.05.2014 Annahmeschluss f端r Anzeigen ist

Freitag der 02.05.14 Tel.: 039753-22757 Fax: 22583


Nr. 04/14

- 39 -

Ueckerm端nder Stadtreporter


Ueckerm端nder Stadtreporter

- 40 -

Nr. 04/14


Uec 2014 ausgabe 04