Page 1

UECKERMÜNDER S TA D T R E P O R T E R AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER STADT UECKERMÜNDE kostenlos und monatlich

Jahrgang 17

Foto: Jürgen Kliewe

ISSN 1439-1465

Dienstag, der 12. Februar 2013

Nr. 02


UeckermĂźnder Stadtreporter

- 2 -

Nr. 02/13


-3-

Nr. 02/13

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

DIE BÜRGERMEISTERIN GRATULIERT

ZUM

GEBURTSTAG 12.02. Frau Herr Herr 13.02. Herr Frau Frau 14.02. Frau Herr Herr Herr Herr Frau 15.02. Herr Herr Frau 16.02. Herr Herr Frau Herr Frau 17.02. Frau Frau Frau Frau Frau Frau Frau Herr 18.02. Herr 19.02. Frau Frau Herr Frau Herr 20.02. Frau Herr Frau Frau Frau Frau Frau Frau 21.02. Frau Frau Frau 22.02. Herr Herr Frau Frau Herr Herr Frau 23.02. Frau Herr Frau Frau Frau 24.02. Frau 25.02. Frau Frau Herr Frau 26.02. Frau Herr 27.02. Herr Herr 28.02. Herr

Monika Neß Bernd Tesch Erich Wilke Gerhard Bluhm Eveline Marin Emmi Rose Helga Baschkirow Klaus Neumann Josef Ratzka Uwe-Peter Schäfer Simon Schmidt Renate Sonnenburg Werner Krüger Ortwin Martens Margitta Zieske Rudi Ahlgrimm Horst Ertelt Herta Grönke Erich Hartmann Brigitte Lewin Margarete Busch Ingrid Krüger Hiltraud Kummerow Waltraud Landsberg Leni Mickwausch Frida Piepenhagen Helga Splinter Horst Vincenz Peter Bretschneider Else Herzfeldt Margarete Krotz Helmut Mändle Ingetraut Nitzke Guntram Venus Ilse-Marie Ast Joachim Bergmann Gloria Ehrler Lieselotte Engelke Erika Klimetzki Gerda Rautenberg Gerda Schmidt Maria Strahl Gertrud Ehrhardt Erika Schulze Rosemarie Wiesner Fredi Böttcher Horst Domning Rosemarie Kumpfert Dr. Ilse Sarecka Hans-Ernst Thiede Siegfried Wack Bärbel Westphal Gretel Brandstädt Horst Grimm Margrit Haack Christel Jadzinski Ursel Rose Hilde Munkelberg Helga Engel Anneliese Kamrad Klaus Rüger Margarete Steinhardt Eleonore Buttkereit Walter Schwarz Herbert Bendler Jürgen Liesener Bodo Frecken

zum 72. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 86. Geburtstag zum 88. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 99. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 89. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 96. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 73. Geburtstag

29.02. 01.03.

02.03.

03.03. 04.03. 05.03.

06.03. 07.03. 08.03.

09.03.

10.03. 11.03.

Frau Herr Frau Herr Frau Herr Frau Herr Herr Frau Frau Frau Herr Frau Frau Herr Herr Frau Frau Frau Herr Frau Frau Herr Frau Frau Frau Frau Frau Frau Frau Frau Herr Frau Herr Herr Herr Frau Frau Frau Frau Herr Frau Herr Frau Herr Herr Frau Herr Frau Frau Frau Frau Herr Herr

Inge Grimm Heinz Müller Gerda Neumann Alfred Walter Maria Abendowitz Willi Lenz Gertrud Dannewitz Richard Kalischewski Paul-Friedrich Strasen Erna Streblow Ruth Tanger Gisela Teßmann Ernst Ulrich Erika Beilke Magdalena Eckert Dietrich Nossek Wolfgang Reinke Waltraud Roßfeldt Dita Thomas Waltraud Wode Wilfried Grabow Erika Hasselmann Betty Schindler Wolfgang Ehrler Ingrid Haack Edith Howe Irene Brose Rosemarie Jahr Ursel Leß Ursula Säger Gerda Salitzky Renate Schumacher Werner Falk Elisabeth Lüdtke Ernst Baschkirow Willi Eckert Uwe Juncker Helga Kliewe Anita Krägenbrink Roswitha Miksch Irmgard Riedel Siegfried Seeger Edeltraud Stantke Winfried Teichert Christel Bolz Ehrenfried Grummisch Rolf Kitschke Gertrud Wilke Werner Auras Ingrid Sollorz Sonja Wallasch Ruth Genseburg Renate Kurzmanowski Manfred Marin Kurt Risch

zum 85. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 96. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 89. Geburtstag zum 86. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 98. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 78. Geburtstag

Verteiler gesucht Die Stadt Ueckermünde sucht für die Verteilung des amtlichen Mitteilungsblattes Zusteller. Der „Ueckermünder Stadtreporter“ wird in einer Auflage von rund 5.200 Stück 14monatlich hergestellt und ist an alle Haushalte im Stadtgebiet zu verteilen. Die Stadt ist hierfür in mehrere Verteilungsbezirke untergliedert. Mit der Verteilung des Amtsblattes ist das Presse- und Weinhaus Grapentin in der Ueckerstraße 70 betraut worden. Gesucht werden zuverlässige Personen, die das Amtsblatt termingerecht in die Briefkästen der Ueckermünder Bürgerinnen und Bürger liefern. Wer mindestens 16 Jahre alt ist und Interesse an dieser Aufgabe hat, meldet sich bitte bei Frau Till im Presse- und Weinhaus Grapentin. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 039771/22226 oder per E-Mail: pressehaus@ weinkontor-mv.de.


Die nächste Ausgabe des UECKERMÜNDER STADTREPORTERS erscheint am DIENSTAG, DEM 12.03.2013. Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen ist FREITAG, DER 01.03.2013, 10:00 UHR. Die nächste Ausgabe bereits ab 05.03. online lesen:

www.ueckermuende.de/stadtreporter.htm presse@ueckermuende.de • Fax: 039771/28444 Öffentliche Bekanntmachung der Meldebehörde der Stadt Ueckermünde gemäß § 36 des Meldegesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Landesmeldegesetz - LMG -) in der Fassung der Bekanntmachung vom 30. Januar 2007 (GVOBl. M-V 2007, S. 34)

Widerspruch gegen Datenübermittlung Die Meldebehörde weist alle Bürger der Stadt Ueckermünde auf ihr Widerspruchsrecht gemäß § 36 LMG M-V hin. Die Betroffenen können Widerspruch erheben gegen -

Datenübermittlung, wenn Familienangehörige nicht selbst Mitglied der Religionsgemeinschaft sind, nach § 32

Der Stadtpräsident informiert: Liebe Einwohner von Ueckermünde, wenn Sie Anliegen, Vorschläge oder Hinweise an die Stadtvertretung, oder auch an mich als Stadtpräsidenten herantragen wollen, besteht dazu über nachfolgende Kontaktadresse die Möglichkeit einer Terminvereinbarung. Aber auch die schriftliche Einreichung von Fragen oder Problemen ist möglich. Wenden Sie sich bitte in beiden Fällen an die Stadtvertretung Ueckermünde Der Stadtpräsident Am Rathaus 3 (Schloss), Zimmer 225 17373 Ueckermünde Telefon: 039771/28413, Fax: 28418 E-Mail: stadtpraesident@ ueckermuende.de Mit freundlichen Grüßen Arnim Beduhn

Öffnungszeiten Klappbrücke täglich 10:00 bis 10:15 Uhr Kontakt Hafenmeister: 0170/7454543

Nr. 02/13

-4-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

-

-

Abs. 2 LMG M-V, Melderegisterauskünfte an Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen über Wahlberechtigte nach § 35 Abs. 1 LMG M-V, bei Alters- oder Ehejubiläen nach § 35 Abs. 2 LMG M-V, an Adressbuchverlage über sämtliche Einwohner ab 18 Jahren nach § 35 Abs. 3 LMG M-V, Internetauskünfte nach § 34a Abs. 2 LMG M-V (Informationsregister).

Wollen Sie oder ein Familienangehöriger von dem Widerspruchsrecht nach § 32 Abs. 2 und § 35 Abs. 1 - 3 LMG M-V Gebrauch machen, wenden Sie sich an Ihre zuständige Meldestelle. Der Widerspruch bedarf keiner Begründung. Er entfaltet seine Wirksamkeit mit Eintragung in das Melderegister und gilt bis zu seiner Rücknahme fort. Die Bearbeitung erfolgt gebührenfrei. Einen Vordruck für die Beantragung der Übermittlungssperre bekommen Sie direkt im Einwohnermeldeamt oder im Internet unter www. ueckermuende.de/virtuelles-rathaus/pdf/ uebermittlungssperre.pdf. Stadt Ueckermünde Meldebehörde Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde Telefon 039771/28429, E-Mail: schmidt. rathaus@ueckermuende.de

Energieberatung der Verbraucherzentrale M-V Montag, 18.02., 14:00 bis 16:00 Uhr Am Rathaus 5, Beratungsraum 207 (1. OG, Flur Bauamt) vorherige Terminabsprache bitte unter Telefon 0381/2087050 Beschlüsse, Niederschriften etc. zur Stadtvertretung und ihren Ausschüssen im Internet unter www.sitzungs dienst-ueckermuende.de/bi

Die nächste Abholung „Gelber Sack“ in Ueckermünde mit den Ortsteilen Bellin und Berndshof sowie in Rochow erfolgt an folgenden Tagen:

Montag, dem 18. Februar 2013 Montag, dem 04. März 2013 Die Bereitstellung der Säcke muss bis 06:00 Uhr erfolgen!

Blaue Papiertonne - Abholung Ueckermünde 1: Entleerung Dienstag, 12.02.2013 Dienstag, 12.03.2013 Abfuhr mit Seitenlader: Am Gewerbepark, Ahornweg, Am Tierpark, Am Wiesengrund, Anklamer Str., Backofenweg (v. Grüner Weg), Belliner Str., Bornkamp, Bremer Str., Chausseestr., Eckbusch, Eggesiner Str., Feldstr., Gerichtsstr., Greifswalder Str., Grüner Weg, Haffstr., Hamburger Str., Heideweg, Jägersteig, Kamigstr., KlausStörtebeker-Weg, Lübecker Str., Neuendorfer Str., Oststr., Parkweg, Reeperbahn, Rochower Str., Rostocker Str., Schnake, Schulweg, Siedenfeld, Stralsunder Str., Wismarer Str., Rochow

Ueckermünde 2: Entleerung Dienstag, 12.02.2013 Dienstag, 12.03.2013 Abfuhr mit Hecklader: Ackerhof, Altes Bollwerk, Am Schützenwald, Am Schwarzen See, Am Strand, Am Ueckerdamm, An der Volksbühne, Apfelallee, A.-Bartelt-Str., Bergstr., Burgsteig, Dr.-G.-Bodeck-Str., Bornbruchweg, Fischerstieg, Gartenstr., Goethestr., Grabenstr., Hirtenstieg, Hospitalstr., J.-S.Bach-Str., Kanalweg, Kastanienallee, Kirchgasse, Klockenberg, Kranichstr., Liepgartener Str., Lübecker Str. Ausbau, Markt, Neues Bollwerk, Pattenser Str., Ravensteinstr, Reiherstieg, Ringstr., R.Koch-Str., Rosenmühler Weg, Sander Str., Schafbrückweg, Schäferweg, Schulstr., Schwarzer Weg, Töpferstr., Ueckerstr., Usedomer Str., Wallstr., Weg am Rosengarten, Wiesenstr., Winkelstr., Zarowmühl, Zum Strand

Bellin, Berndshof: Entleerung Freitag, 01.03.2013 Abfuhr mit Seitenlader Die Entleerung erfolgt ab 06:00 Uhr.

ACHTUNG! Die Faxnummern im Rathaus: Bürgermeisterin Hauptamt Kämmerei Ordnungsamt Einwohnermeldeamt/ Standesamt Bauamt Touristik-Info Wirtschaftsförderung

039771/284 18 039771/284 44 039771/284 99 039771/284 92 039771/284 91 039771/284 70 039771/284 87 039771/284 94

Die Friedhofsverwaltung Ueckermünde der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten GmbH mit Sitz in der Belliner Straße erreichen Sie unter der Rufnummer

039771/536821


-5-

Nr. 02/13

Abschiedsworte der Bürgermeisterin Liebe Einwohner, ich möchte mich heute von Ihnen in meiner Eigenschaft als Bürgermeisterin der Stadt Ueckermünde verabschieden. Ich bedanke mich für den Vertrauensbonus, den Sie mir gaben und hoffe, Sie nicht enttäuscht zu haben. Das Leben einer Stadt besteht aus einer großen Vielfalt, aus diversen Interessenlagen, speziellen Einsichten, emotionalen Bindungen usw.. Alle diese Dinge unter einen Hut zu bringen, ist nicht einfach. Aber ich denke, gemeinsam haben wir für unser Städtchen viel geschafft und Sinnvolles auf den Weg gebracht. Dafür möchte ich mich bei Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, auf das Herzlichste bedanken. Gerade die Einwohner, die sachlich, mit ehrlichem Herzen und ohne Eigennutz in der Lage waren, die Belange unserer Stadtentwicklung abzuwägen, habe ich immer als höchst angenehm empfunden und ich wünsche mir, dass dieser Stil des Umgangs miteinander in den kommenden Jahren weiter wachsen wird.

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Am 18. Januar überbrachte Ueckermündes Bürgermeisterin Heidi Michaelis

Frau Wally Berndt die herzlichsten Glückwünsche der Stadt Ueckermünde zum

104. Geburtstag. Wir wünschen der Jubilarin vor allem Gesundheit.

Als Bürgermeisterin war mir immer bewusst, dass sich eine Stadt nur im Einklang mit ihren Bürgern entwickeln kann. Das erreicht man aber nicht, indem man jedem zum Munde redet. Man muss auch konsequent sein im Interesse des Gesamtbildes.

Frau Berndt ist derzeit die älteste Ueckermünderin.

In diesem Sinne möchte ich mich auch bei den Stadtvertretern bedanken. Wir waren nicht in allen Punkten „ein Herz und eine Seele“, haben es aber immer wieder geschafft, das Gesamtinteresse an einem zu lösenden Problem in den Mittelpunkt der Diskus-sion zu rücken und entsprechende Entscheidungen herbeizuführen. Es ist immer besser, miteinander als übereinander zu reden. Am 01. März 2013 wird nun Herr Walther das Amt des Bürgermeisters übernehmen. Ich wünsche mir, dass Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, Herrn Walther Ihre Unterstützung geben und mich dabei nicht ganz vergessen. Ich wünsche Ihnen alles Gute

Ihre Heidi Michaelis

Wertstoffhof bei der Remondis Ueckermünde GmbH, Feldstraße 7 (Betriebsgelände Firma Remondis), Telefon 5100 Öffnungszeiten: Mo/Mi/Fr 08:00 - 12:00 und 12:30 - 16:30 Uhr Sa (ungerade Woche) 08:00 - 12:00 Uhr Bitte achten Sie darauf, dass der Wertstoffhof samstags nur in ungeraden Wochen geöffnet ist. Schauen Sie in den Kalender, dort stehen meist die Kalenderwochen mit drin.

Eröffnung des MieterBüros der Ueckermünder Wohnungsbaugesellschaft mbH in der Gartenstadt Ueckermünde-Ost (UWG) Zur Verbesserung der Erreichbarkeit und des Serviceangebotes in der Gartenstadt wird die Ueckermünder Wohnungsbaugesellschaft mbH am heutigen 12. Februar 2013 das MieterBüro im Haffring 17 in der Gartenstadt Ueckermünde-Ost eröffnen. Das MieterBüro Gartenstadt Ueckermünde-Ost wird jeden Donnerstag in der Zeit von 09:30 bis 12:00 Uhr besetzt sein. Mieter und Interessenten können sich zur angegebenen Zeit bei den Mitarbeiterinnen Frau Koch und Frau Weis informieren oder sich mit aktuellen Problemen an die Mitarbeiterinnen wenden. In der Perspektive sollen die Öffnungszeiten weiter ausgebaut und die Präsenz der Ueckermünder Wohnungsgesell-

schaft mbH in der Gartenstadt Ueckermünde-Ost verbessert werden. Die Wohnungsbaugesellschaft möchte somit auch jenen Mietern und Interessenten, für die der Weg in die Gerichtsstraße aus gesundheitlichen Gründen beschwerlich ist, den persönlichen Kontakt mit den Mitarbeiterinnen vor Ort ermöglichen. Für die Zukunft stellen sich die Verantwortlichen an diesem Ort die Entwicklung eines Mietertreffs vor, der sich zum Ort des gemeinschaftlichen Miteinanders, mit Aktivitäten und Veranstaltungen nicht nur im Interesse der Mieter, sondern aller Einwohner der Gartenstadt Ueckermünde-Ost präsentiert. Dieser Mietertreff soll ein Ort der Begegnung, der Kommunikation und der Unterstützung werden. Bis

dahin wird es jedoch noch ein langer Weg sein, bei dem die Wohnungsbaugesellschaft auf die Unterstützung und die Beteiligung der Einwohner der Gartenstadt Ueckermünde-Ost setzt. Um Ihnen das MieterBüro und die Mitarbeiterinnen vor Ort vorzustellen, laden die Bürgermeisterin der Stadt Ueckermünde, Frau Heidi Michaelis, und der Geschäftsführer der Ueckermünder Wohnungsbaugesellschaft mbH, Herr Roman Gossow, Sie recht herzlich zur Eröffnung am 12. Februar ab 14:00 Uhr in die Räumlichkeiten am Haffring 17 ein. Das Angebot richtet sich an alle Mieter der Ueckermünder Wohnungsbaugesellschaft mbH, aber grundsätzlich ist jeder gern gesehen.


Nr. 02/13

-6-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Mit Block und Kamera in Ueckermünde unterwegs Baumfällungen bis Ende Februar (Kl) Zurzeit und auch in den nächsten Wochen werden in Ueckermünde an mehreren Standorten Bäume gefällt. Dies ist zur Vorbereitung von Baumaßnahmen erforderlich. Der Gesetzgeber hat seit dem vergangenen Jahr strengere Vorschriften erlassen, um die hiesige Vogelwelt zu schützen. War es bis dato noch möglich, Bäume bis zum 15. März zu fällen, so ist jetzt Ende Februar als letzter Termin vorgesehen - danach erst wieder im Oktober. Der Bauhof der Stadt ist momentan bereits dabei, im Park am Strand vornehmlich Birken zu fällen, die durch hohe Wasserstände abgestorben sind. Sie stellen eine Gefahr dar und werden entfernt. Damit der Strandpark aber auch künftig diese Bezeichnung zu Recht führen kann, sind Ersatzpflanzungen vorgesehen, die noch in diesem Jahr an Ort und Stelle gepflanzt werden sollen. Dabei wird auf Sorten orientiert, die mit dem durchfeuchteten Boden langfristig klar kommen. Beim Fällen wurde so manche

Birke festgestellt, die nur noch wenig Holz am Stamm hatte und innen total hohl war. Auch am Schäferweg werden Baumfällungen notwendig sein, denn dort erfolgt in diesem Jahr die Verlegung einer neuen Schmutzentwässerung mit anschließendem Neuausbau der Straße. Da die alten Linden, Eichen und Eschen sehr dicht am Straßenrand stehen, müssen einige davon weichen. Gemeinsam mit der Naturschutzbehörde wurde jedoch darauf orientiert, so viele Bäume wie möglich zu erhalten. Deshalb plant die Stadt, an einigen Eichen sogenannten Wurzelbrücken anzuordnen, um die Bäume langfristig zu schützen. Gebaut wird 2013 auch in der Geschwister-Scholl-Straße 1 - 4. Das letzte Stück Straße mit Nebenanlagen wird saniert. Dazu werden die dort befindlichen Ebereschen gefällt und gegen neue Bäume ersetzt. Die Ebereschen sind dort schon fast 30 Jahre alt, haben noch immer einen sehr geringen Stammdurchmesser

Geht ein Feuerteufel um? Vermutlich wieder Brandstiftung mit hohem Sachschaden (Kl) Als am Abend des 24. Januars in Ueckermünde und in der Umgebung die Feuerwehren ausrückten, dachte wohl keiner an einen so schweren Brand. Als die ersten Wehren bei der Tierproduktion Haffküste in Neuendorf eintrafen, brannten die Heuballen bereits lichterloh. Die Entscheidung stand bald fest: die Feuerwehr schützt die Metallpfeiler des Unterstandes für die Ballen vor den über 500 Grad heißen Flammen und lässt die Ballen kontrolliert abbrennen. Die Vermutung der Brandstiftung liegt nahe, weil das Feuer nicht von innen brannte, sondern großflächig außen an den Ballen entflammte. Damit kann eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden. Der Geschäftsführerin Marina Kurzweg standen die Tränen in den Augen, denn sie denkt sogleich einen Schritt

Morgens brannte das Heu immer noch

weiter. Womit füttere ich demnächst die kleinen Kälbchen? 800 Ballen sind komplett verbrannt, der Sachschaden wird auf über 150.000 Euro geschätzt! Auch Gesellschafter Philip von Schöning denkt an Brandstiftung. Erst vor einigen Wochen hatte es in Liepgarten gebrannt und die Tierproduktion Haffküste ist in den letzten Jahren schon drei Mal Ziel von Brandanschlägen geworden. Auch Wehrführer Roland Till ist stinksauer. „Hier werden nicht nur materielle Werte sinnlos geopfert, auch die Kameraden haben hier mit Gesundheit und Leben zu kämpfen“, bricht es aus ihm heraus. Und das nicht von ungefähr, denn ein Kamerad hat sich bei den Löscharbeiten schwer verletzt. Er wurde in das Krankenhaus gebracht und die erste Diagnose sprach von Rippen- und Wirbelbruch.

und entwickelten sich die letzten Jahre überhaupt nicht mehr. Hier wird der Bauhof die Säge ansetzen und sie nach dem Vorliegen der entsprechenden Genehmigung fällen. Auch die neuen Bäume werden hier nur kleinkronig sein, sollen sich aber besser entwickeln können. Weiter geht es bald mit dem Neuausbau der Chausseestraße von der GasolinTankstelle bis zum Schafbrückweg. Hier stehen noch einige alte Kastanien, die ebenfalls noch im Februar weichen müssen, weil sie im Trassenbereich der Straße stehen. Insgesamt sind es acht Bäume, die hier fallen werden. Am Einkaufskomplex Edeka/Aldi stehen an der Zufahrt zwei große Pappeln. Sie stellen aufgrund ihrer Größe eine massive Gefahr für den Fahrzeugverkehr dar und werden durch den Eigentümer des Einkaufszentrums gefällt. Auch für diese beiden Bäume wird Ersatz gepflanzt und zwar an der Einmündung Oststraße und am Kino.

Auch UeckerparkBühne in Flammen Die Kameraden unserer Feuerwehr mussten nur wenige Tage nach dem großen Brand in den Lagerhallen der Tierproduktion Haffküste erneut einen Brand löschen. Am 29. Januar um 20:00 Uhr rückten 23 Kameraden mit fünf Fahrzeugen zum Ueckerpark aus, die Bühne stand in Flammen. Es war bereits der neunte Einsatz in diesem Jahr. Die Täter, drei Jugendliche aus Ueckermünde, konnten einen Tag später ermittelt werden. Ein Zeuge hatte sie wohl gesehen und dann die Polizei alarmiert. Die Schüler hatten einen Pappkarton voller Styropor in eine Ecke unters Bühnendach geschoben und ihn in Brand gesetzt. Das Feuer breitete sich vom Holzfußboden rasch über die rechte Seitenwand aus und erreichte das Bühnendach. Durch ihren schnellen Einsatz konnte die Feuerwehr größeren Schaden verhindern. Anfang Juni findet die Haff-Sail im Ueckerpark statt. Zum Glück lässt sich der Schaden bis dahin wohl reparieren. Ob auch weitere Brände aus der jüngsten Vergangenheit auf das Konto der drei Jugendlichen gehen, wird durch die Kriminalpolizei nun geprüft. Näheres stand noch nicht fest. Wir wünschen dem Kameraden jedenfalls alles erdenklich Gute. Bleibt zu hoffen, dass der vermeintliche Brandstifter gefasst werden kann, damit diese Serie aufhört. Die Brandursachenermittler waren am Tag nach dem Brand erst bei der Arbeit, sodass Brandstiftung als Ursache noch nicht offiziell bestätigt werden konnte.


-7-

Nr. 02/13

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Das Jahr 2012 im Schnelldurchlauf Juli 2012 06.07.2012 Die Erneuerung der Nebenanlagen in der Ueckerstraße von Minikreisel bis Busbahnhof findet ihren Abschluss. 06.07.2012

An vier Stellen im Stadtgebiet wird das Fahrradverleihsystem UsedomRad installiert.

20. - 22.07. Tausende Einheimische und Gäste feiern die 49. Haffta2012 ge. Mit dabei diesmal u.a. Mickie Krause, das Naabtalduo und Chris Andrews.

25.07.2012 Wiederholungsprüfung bestanden: die Haffstadt erhält das Qualitätssiegel Familienland M-V für weitere drei Jahre und verteidigt auch die I-Marke des Tourismusverbandes

07.07.2012 Mittelalter für einen Tag: Ritter, Handwerker, Musiker und Gäste tummeln sich beim Schlosshofspektakel. 21. - 22.07. Im Bürgersaal findet eine Internationale Guppyausstel2012 lung mit Wertungsdurchgängen zur EM und DM statt. 23.07.2012 In der Hospitalstraße wird mit der Platzgestaltung begonnen. Hier entstehen u.a. sieben Kurzzeitparkplätze und eine übergroße Bank.

09.07.2012 In Berndshof ertönt Baulärm, denn die Dorfstraße und der Dorfanger werden umfassend erneuert.

23.07.2012 In der Lagunenstadt wird ein neues Empfangsgebäude offiziell eröffnet.

19.07.2012 25 Strandkörbe werden für das Haffbad angeschafft, die zuvor in der ZDF-Arena während der Fußball-EM in Heringsdorf genutzt wurden.

August 2012

01.08.2012 In der Gartenstadt Ueckermünde-Ost wird ein neues Spielgerät aufgestellt.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 02/13

-8-

Das Jahr 2012 im Schnelldurchlauf 04.08.2012 86 neue ABC-Schützen werden in die Haff-Grundschule eingeschult.

04.08.2012 Die Schützengilde begeht den 20. Jahrestag ihrer Neugründung. 05.08.2012 48. Ueckermünder Moto-Cross 11.08.2012 Der Tierpark lädt zur Festveranstaltung anlässlich seines 50jährigen Bestehens. Zum Geburtstag wird das Haffaquarium feierlich übergeben.

29.09.2012 Auf dem Marktplatz findet der 6. Gesundheitstag des Ärztenetzes HaffNet statt.

20.08.2012 Im Bereich Werner-Seelenbinder-Straße 8 bis 16 wird mit der Wohnumfeldgestal28.09. tung begonnen. 21.08.2012 Zum 66. Mal erhalten Ue- 04.10.2012 ckermünder Babys das Begrüßungsgeld als Willkommensgeste der Stadt. 21.08.2012 Im Ueckerpark musiziert das Wehrbereichsmusikkorps I, eine Benefizveranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. 31.08.2012 Präventionstag in der Regionalen Schule

Beim II. Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerb wetteifern junge Gesangstalente aus 16 Ländern in verschiedenen Kategorien um die Preise.

September 2012 01.09.2012 Jubiläum auf dem Haff: Zum 60. Mal organisiert der Yachtklub die Haffregatta.

13.08.2012 In Regie des Straßenbauamtes wird mit dem Ausbau der Chausseestraße zwischen Kreisverkehr und Einmündung Rosenmühler Weg begonnen.

17. - 19.08. Das 16. Ueckermünder Hafenfest lockt wieder tausende 2012 Besucher in die Haffstadt.

20.08.2012 Am Backofenweg kann nach Ende der Erschließungsarbeiten ein neues Eigenheimgebiet entstehen.

25.09.2012 Die Stadtbibliothek öffnet an ihrem neuen Standort in der Ueckerstraße 96. 03.10.2012 10. Mühlenfest im Tierpark 27.09.2012 Die heutige Haff-Grundschu- 06.10.2012 Die in Berndshof ansässigen le, früher Max-Matern-OberUnternehmen veranstalten schule, feiert 50jähriges Juein Gewerbegebietsfest. biläum. 07.10.2012 Fünf Kandidaten wollen als Bürgermeister die Nachfolge von Heidi Michaelis antreten und buhlen um die Gunst der Wähler. Gerd Walther und Ernst Heidschmidt holen die meisten Stimmen und gehen in die Stichwahl. 13.10.2012 Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr

Oktober 2012


-9-

Nr. 02/13

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Das Jahr 2012 im Schnelldurchlauf 18.10.2012 Die Gewinner des Blumenwettbewerbs „Unsere Stadt blüht auf“ werden geehrt.

21.10.2012 Gerd Walther setzt sich gegen Ernst Heidschmidt in der Stichwahl um den Bürgermeisterposten durch.

22. - 28.10. Mit einer Reihe von Veranstaltungen begeht die Evan2012 gelische Kirchengemeinde den 20. Geburtstag der Kreuzkirche.

27.11.2012 Auf einem groß angelegten überregionalen Tourismusforum im Bürgersaal werden Chancen und Perspektiven unserer Urlauberregion erörtert.

16.11.2012 Der Platz an der Hospitalstraße wird nach Neugestaltung seiner Bestimmung übergeben. 16.11.2012 Start der Sanierungsarbeiten im Kino: Landeswirtschaftsminister Harry Glawe übergibt einen Zuwendungsbescheid, die Volksbühne erhält ein neues Dach und 28.11.2012 Der Kreisverkehr in Richtung auch im Inneren werden bauBellin bekommt ein neues liche Veränderungen notGesicht. Ab sofort verschöwendig. nert ein Fischheuer das zu18.11.2012 Anlässlich des Volkstrauertavor unansehnliche Kreiselinges wird vor dem Gedenknere. stein auf dem Kirchplatz an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft erinnert.

November 2012 11.2012

Die Haff-Dichtungen GmbH beginnt in Berndshof mit der millionenschweren Erweiterung ihrer Betriebsanlage.

01.11.2012 Die Kita „Storchennest“ am Parkweg feiert ihren 25. Geburtstag. 06.11.2012 Wieder wird im Rahmen einer Feierstunde Begrüßungsgeld an Ueckermünder Neugeborene ausgezahlt. 15.11.2012 Nach 18 Wochen Bauzeit werden Dorfstraße und -anger in Berndshof wieder für den Verkehr freigegeben.

24.11.2012 20 Jahre Turngala: Die Jubi- 30.11.2012 Neu: Im Haffmuseum gibt es läumsgala des Ueckermünab sofort handliche Multimeder Turnvereins verzückt ihre diageräte, die eine individuBesucher. elle Führung durch die Ausstellung ermöglichen.

29.11.2012 In Potsdam wird die HaffDichtungen GmbH vom ostdeutschen Sparkassenverband und der Zeitschrift „Superillu“ zum Unternehmer des Jahres in MV gekürt.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Dezember 2012

Nr. 02/13

- 10 -

Internationale Grüne Woche 2013 Unternehmen aus dem Landkreis waren dabei

04.12.2012 Fidel-Schultz am Bollwerk bekommt Gesellschaft: An der alten Wasch am Ackerhof wird die bronzene Waschfrau aufgestellt.

05.12.2012 Abschluss der Bauarbeiten in der Werner-SeelenbinderStraße 07.12.2012 Der neu asphaltierte Abschnitt der Chausseestraße wird pünktlich vor Wintereinbruch für den Verkehr freigegeben. 15./16.12. Der Weihnachtsmarkt beendet den Reigen der Kultur2012 veranstaltungen des Jahres.

20.12.2012 Erstes Richtfest im neuen Wohngebiet Backofenweg

Mario Langer (2.v.r.) präsentierte seine „Erlebnisleckereien“ nicht nur Dr. Till Backhaus (r.), Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz M-V Unter dem Motto „Pommersche Vielfalt Strand und Land“ präsentierten sich acht Firmen, ein Verein und die touristischen Einrichtungen des Landkreises auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 18. bis 27. Januar in der Mecklenburg-Vorpommern-Halle 5.2.b. Mit dabei waren u.a. die Bäckerei Reichau aus Grambin, Bauernhofeis R. Weiß aus Ueckermünde, Belgian Chocolate Design mit Gaststätte Waterblick von der Insel Usedom, die Blaubeerscheune Eggesin, Deutsche Erlebnisleckereien Langer aus Meiersberg, die Gutsbrennerei aus Zinzow, der Kräutergarten Pommernland aus Pulow und Pommersche Wurst- und Fleischwaren aus Pasewalk. Süßes und Deftiges in exzellenter Qualität verwöhnten die Gaumen der Messebesucher verwöhnen. Präsentiert wurde Neues und Bekanntes: deftige Gulaschund Ochsenschwanzsuppe, die auf der Messe heiß geliebte Grützwurst mit Sauerkraut, ofenfrische Brote nach alter Handwerkskunst und natürlich Schmalzbrote, leckere Bauernhofeis-Spezialitä-

ten und Kuchen. Spezialitäten rund um die Blaubeere, Sanddorn-Pralinen aus belgisch-deutscher Zusammenarbeit, Obstbrände und Liköre rundeten die Angebotspalette ab. Reiseangebote für Aktivurlauber, Familien mit Kindern, Wellness-Touristen u.v.m. für die Insel Usedom, die Haff- und die Peene-Region sowie den Staatlich anerkannten Erholungsort Ueckermünde hatten die Touristiker im Gepäck. Die Müllerin Moung Yul Braun vom Hotel PommernMühle verzauberte die Messebesucher wieder im neuen Outfit mit einem wundervollen Hut. Die Bernstein- und die Weinkönigin präsentierten würdevoll die Schönheit der Insel Usedom. Der kleine „Marktplatz“ des Landkreises Vorpommern-Greifswald zeigte nur einen Ausschnitt aus der Vielfalt der Messeangebote zum Erleben, Verkosten, Genießen. Nachfragen von den Messegästen gab es vor allem zu Familienangeboten, Radwandern, Wassersport, Unterkünften, Tagesausflügen und Ausflügen in das Nachbarland Polen.

Haffbad Ueckermünde Staatlich anerkannter Erholungsort Die Stadt Ueckermünde beabsichtigt zum 01. September 2013 eine/n

Auszubildende/n Unser Jahresrückblick erhebt natürlich wie immer keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle großen und kleinen Höhepunkte in Kultur und Sport aufzuzählen, ist einfach nicht möglich. Unser Dank gilt allen, die an einem ereignisreichen Jahr 2012 in unserer Stadt ihren Anteil hatten!

für die Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten einzustellen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Voraussetzungen für die Einstellung sind eine positive Ausstrahlung, gewandte und sichere Umgangsformen, erhöhte Leistungsbereitschaft und mindestens ein guter Realschulabschluss. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet. Ihre Bewerbung mit handgeschriebenem Lebenslauf, Lichtbild und Ablichtung des letzten Schulzeugnisses richten Sie bitte bis zum 23. März 2013 an die Stadt Ueckermünde, Die Bürgermeisterin, Postfach 1145, 17368 Ueckermünde.


- 11 -

Nr. 02/13

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Grüße aus der Partnergemeinde Sande Der nächste Besuch in Ueckermünde Im Rathaus in Sande laufen derzeit die Planungen für das Jahr 2013. Verschiedene Feste und Märkte werden genauer terminiert und auch die jährliche Fahrt nach Ueckermünde muss geplant und organisiert werden. In den vergangenen Jahren sind die Sander zur Haff-Sail nach Ueckermünde gereist und haben sich mit einem Messestand als Partnergemeinde von Ueckermünde vorgestellt. Doch in diesem Jahr findet nur eine Woche später, am 16. Juni 2013, die 2. Deutsche Ausrufermeisterschaft mit „Neustadtgödens á la carte“ statt. Hierbei handelt es sich um eine Großveranstaltung, bei der Ausrufer aus dem gesamten Bundesgebiet nach Neustadtgödens kommen und um den Titel „Deutscher Ausrufermeister“ konkurrieren. Die Ausrufer müssen mehrfach

ihre Fähigkeiten bei Ausrufen auf der Bühne beweisen und eine Jury beurteilt ihr Können. Nebenbei wird durch „Neustadtgödens á la carte“ für das leibliche Wohl der Ausrufer und Besucher gesorgt werden. Viele kleine Stände und Buden werden aufgebaut und bieten hiesige Köstlichkeiten an. Es werden ausschließlich kleine Portionen verkauft, damit man möglichst an vielen Ständen mal probieren kann. Die Vorbereitungen für diese beiden Veranstaltungen lassen es leider nicht zu, in diesem Jahr zur Haff-Sail nach Ueckermünde zu reisen.

Dafür möchten die Sander gern zu den 50. Ueckermünder Hafftagen vom 26. bis 29. Juli 2013 kommen. Die erste Ankündigung der Fahrt wurde in Sande schon vorgenommen und es liegen bereits Anmeldungen vor, sodass wieder mit einer größeren Delegation aus Rat und Verwaltung sowie Vereinen und Sander Bürgerinnen und Bürgern zu rechnen ist. Weitere Termine und Informationen aus der Partnergemeinde können Sie unter www.sande.de einsehen.

Neue Sonderaustellung im Haffmuseum Am 06. März startet im Museum die Sonderausstellung „Osterhäschen - Osterhas“. In diesem Jahr stellt Frau Eberbach mit ihrer „Musikmuschel“ in Zusammenarbeit mit der Firma Kuhnert ihre vielseitigen Dekorationsideen aus. Mit den niedlichen Stupsi-Osterhasen lassen sich witzige Dekorationen fürs individuelle Wohnumfeld gestalten. Das pfiffige Design gewann 2011 den Publikumspreis der freien Presse beim Wettbewerb „Tradition und Form“. Das Besondere der Häschen ist die eiförmige Grundform des Hasenkörpers - übrigens auch das einzig wirklich Bunte. Die großen Füße sind mit einem Innenradius versehen, der auf die untere Eiform des Körpers abgestimmt ist. So lässt sich der Körper beliebig auf den Füßen drehen. Es entstehen die unterschiedlichsten Körperhaltungen - ein neugierig nach vorn gebeugtes Häschen ebenso wie der Hase, der angestrengt den schweren Wagen mit Osterei hinter sich her zieht. Prägnant sind die lustigen kleinen Nagezähne, die extra aus Furnier geschnitten und aufgeklebt sind. Die Museumsmitarbeiterinnen freuen sich auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Besucher und Kindergruppen! Natürlich können auch dieses Mal wieder alle Kinder ihrer Fantasie freien lauf lassen und reichlich basteln, malen und staunen. Öffnungszeiten im Haffmuseum Februar Donnerstag/Freitag 10:00 - 15:30 Uhr ab März Mittwoch bis Freitag 10:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr Samstag 13:00 - 17:00 Uhr

Partnerschaftliches Beisammensein auf dem Floß

Inventur im Tierpark Nicht nur den Unternehmen bringt das neue Jahr eine Bestandsaufnahme. Auch im Haffzoo werden die Bestände erfasst sowie Größen und Gewichte notiert, um die jährlichen Veränderungen zu ermitteln. Einen guten Anlass für eine Tierzählung bieten dann nicht nur die neugeborenen Bewohner des Parks. Manchmal sind es auch kleine Besonderheiten bei Rundfunksendern des Nordens, die noch einmal zur Bestandsprüfung führen. So auch die jüngsten Ereignisse eines Moderators, der am eigenen Hausteich Wasservögel zählte! Auf eine lustige Art und Weise sollte der Tierpark Ueckermünde bei der Bestimmung der Arten helfen. In der Mediathek kann man Leif Tennemann dann auch gern lauschen. Aber natürlich gab es 2012 auch Zuwachs bei den Wasservögeln. Trotz

Baumaßnahmen am Haffaquarium sind bei den Fischottern des Tierparks zum ersten Mal Drilllinge geboren: mittlerweile ist der Nachwuchs schon groß genug, um durchs Eis zu tauchen und sich den Gästen zu zeigen. Ebenfalls wurden drei südamerikanische Gelbbrustaras von den Elterntieren aufgezogen. Das jüngste Somalischaf ist noch zu klein, um unsere Afrikasavanne allein zu erkunden. Immer noch verlässt er sich auf die geduldige Mama oder die Tierpfleger. Viele Tierparkgäste haben lange den Wüstenfuchs vermisst. Den Wünschen entgegenkommend sind jetzt zwei Wüstenfüchse im Zoo zu Hause. Besonderes Merkmal bei diesen Tieren sind die großen Ohren, die in alle Himmelsrichtungen gestreckt werden, um den Nachbarn in den Gehegen lauschen. Nicht weit von den Fenneks entfernt, sind die Mandrills zu finden. Der Tierpark kann stolz darauf sein, dass die farbenprächtigste Tierfamilie Afrikas um zwei Artgenossen größer geworden ist. Ein weiterer Höhepunkt bei den kleinen Besuchern ist der begehbare Berberaffenwald. Auch hier sind drei Tiere geboren worden. Die Tierpfleger im Haffzoo haben noch viele andere neue Bewohner begrüßt. Bei einem Besuch können Sie als Gast die Tiere selbst kennenlernen. Herzlich Willkommen!


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 02/13

- 12 -

Veranstaltungen im

KULTurSPEICHER Midnight Court (IRL) Midnight Court überzeugt bei Live-Auftritten mit instrumentalem Können, harmonischem Gesang und einer lockeren, mitreißenden Show. montags, 15:00 Uhr Handarbeitskurs Klöppeln - spinnen - sticken - stricken montags, 19:30 -21:00 Uhr ERDFRAUEN Töpferkurs mit Kathrin Nielsen mittwochs, alle 14 Tage Tanzkurs Gesellschaftstanz mit Tanzlehrer Christian Guhl 10 Abende 90 €/Pers., Jugendliche 60 € um Voranmeldung wird gebeten Mittwoch, 27.02./27.03., 19:00 Uhr, Pferdestammtisch ab 05. März neuer Yogakurs um Voranmeldung wir gebeten Samstag, 02. März, 19:00 Uhr

„Sibirien - Baikal & Altai“ Dia-Ton-Show mit Opernsänger Thomas Mücke In acht Wochen mit Familie, Wohnmobil, Abenteuerschlauchboot und Geländemaschine ein halbes Mal um die Erde oder noch viel besser: 20.000 km durch Sibirien. Hauptziele waren der Baikalsee sowie die Altairegion. Die Aufnahmen werden Zeugnis ablegen von der unvergleichlichen Schönheit, ja Mystik dieser Orte. Aber auch die Städte, wie etwa Jekatarienburg, Omsk, Novosibirsk oder Irkutsk bestechen nicht nur mit futuristischen Neubauten, sondern ebenso mit gepflegtem Stadtgrün. Überall fühlten und hörten wir, dass der „Germanski“ in Russland sehr willkommen ist. Diese Darbietung wird auch das Gefühl vermitteln, dass man sich in Russland und allemal in Sibirien sehr wohlfühlen kann und obendrein noch viel dazulernen darf. Natürlich wird auch wieder die passende Musik Sie nahezu entrücken und als studierter Opernsänger werde ich selbstverständlich auch das berühmte Baikallied singen. Es freuen sich auf Sie - Ihre Nina und Thomas W. Mücke Vorverkauf: 8 €, Abendkasse: 10 €

www.midnightcourt.com Karten gibt es in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung, Telefon 039771/54626, EMail: weitblick@ueckerstr79.de, und an der Abendkasse. Alle Menschen bis 14 Jahre haben freien Eintritt, für 15- bis 18jährige gibt es eine Ermäßigung.

Freitag, 22.02., 20 Uhr, St. Petri Mönkebude vom Alltag, den Menschen und dem Leben. „Friedrich & Wiesenhütter" beweisen mit ihrem kurzweiligen Programm, dass sie zu den interessanten und spannenden neuen Projekten in der deutschen Konzertszene gehören. Vorverkauf: 10 €, Abendkasse: 12 € Galerie unterm Dach ab 22.02., Vernissage 18:00 Uhr Holzskulpturen von Ingolf Ströhla

KULTurSPEICHER Bergstraße 2 17373 Ueckermünde Samstag, 23. März, 20:00 Uhr

Friedrich & Wiesenhütter Kunst & Kultur - Lyrik & Gitarre in ihrem Programm „Kunst und Kultur“ verbinden „Friedrich & Wiesenhütter" aus Berlin in wunderbarer Weise anspruchsvolle Lyrik mit virtuosem Gitarrenspiel. Heiter, melancholisch und unterhaltsam erzählen sie in ihren Liedern von Berlin,

Telefon 039771/54262 E-Mail: post@ speicher-ueckermuende.de Öffnungszeiten Regionalladen & Galerie: Mo bis Sa 10:00 - 16:00 Uhr und nach Absprache www.speicher-ueckermuende.de


Nr. 02/13

- 13 -

BLUES & FOLK MIT SCHNEIDER & SCHWARZNAU

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

AMEOS Kunstpreis 2012

Wanderausstellung AMEOS Klinikum, GalerieCafé (Eingangshalle Haus 2)

www.schneider-schwarznau.de Karten gibt es in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung, Telefon 039771/54626, EMail: weitblick@ueckerstr79.de, und an der Abendkasse. Alle Menschen bis 14 Jahre haben freien Eintritt, für 15- bis 18jährige gibt es eine Ermäßigung.

Freitag, 01.03., 20 Uhr, Zum Mühlengraben Bugewitz

Jugend musiziert (CK) Schon am Samstagmorgen um 08:00 Uhr begannen die ersten Schüler, sich in den Spielstätten des Regionalwettbewerbes „Jugend musiziert“ in Neubrandenburg einzusingen oder einzuspielen. Für diejenigen, die doch ein paar Kilometer mehr für die Anreise zu fahren hatten, kein ganz leichtes Unterfangen.

nahme erforderliche Punktzahl. Zu ihnen gehören Kim Aileen Elsebrock (PopGesang), Otto Leonidas Reincke (Cello) und Ivan Bogdan Reincke (Violoncello Klavierbegleitung) sowie Elias Samuel Rörig (Violine). Über die höchsten Wertungen mit der Punktzahl 25 konnten sich im Fach Pop Gesang Kim Aileen Elsebrock und im Fach Violine Solo Elias Samuel Rörig (beide Altersgruppe III) freuen. Für seine besonders virtuose und künstlerisch ausgereifte Interpretation eines Werkes des 20. Jahrhunderts erhielt Elias zusätzlich einen Sonderpreis der Sparkassen. Erste und zweite Preise gingen weiterhin an Ivan Bogdan Reincke (Violine Solo, AG IV, 1. Preis), Julia Greese (Pop-Gesang, AG IV, 1. Preis), Marie Blechschmidt (Pop-Gesang, AG V, 2. Preis), an das Gesangsduo Annika und Sören Eberbach (AG IV, 1. Preis) sowie das Vokalquartett Marie Blechschmidt, Julia

Otto-Leonidas und Ivan-Bogdan Reincke Seit vielen Wochen und Monaten hatten sich auch die Schüler der Kreismusikschule Uecker-Randow auf den diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert" vorbereitet. In den Kategorien Vokalensemble, Pop-Gesang und Streicher Solo gingen sie am 19. und 20. Januar an den Start. Und ihre Ergebnisse können sich sehen lassen. Sieben erste und zwei zweite Preise erspielten und ersangen sich die neun Teilnehmer der hiesigen Musikschule. Vier der ersten Preisträger erreichten dabei die für die Landesteil-

Kim-Eileen, rechts: Elias und Herr Kalischewski

Zum dritten Mal hat das Hans Ralfs-Haus für Kunst und Kultur der AMEOS Eingliederung Holstein alle künstlerisch tätigen Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohner aller Einrichtungen der AMEOS Gruppe zur Teilnahme am Kunstpreis aufgerufen. Über 250 Arbeiten von 92 Künstlern wurden eingereicht. Ausgestellt sind 92 Arbeiten, von jedem Teilnehmer ein Werk. Die Ausstellung kann bis zum 22. März täglich besichtigt werden.

Greese, Sören Eberbach und Christian Engelke (AG V, 2. Preis). Zum Landeswettbewerb im März in Stralsund werden Elias Rörig (Violine), Kim Aileen Elsebrock (Gesang (POP)), OttoLeonidas Reincke (Cello) und Ivan-Bogdan Reincke (Cello - Klavierbegleitung) fahren. Vorbereitet und begleitet wurden die Preisträger von folgenden Lehrern der Kreismusikschule: Karl-Heinz Saeger, Jenny Stage (Pop-Gesang) , Kasper-Michael Schwab, Christiane Krüger, Constantin Simion (Violine, Violoncello), Anne-Dore Maltry (Cello - Klavierbegleitung), Dr. Sylwia Burnicka-Kalischewski (klass. Gesang), Kathleen Stage und Roman Kalischewski (als Korrepetitoren). Allen Preisträgern gratulieren wir auf das Herzlichste! Den Lehrern, Korrepetitoren, Eltern und Familien gilt ein ganz großes Dankeschön für die Vorbereitung, Durchführung und Unterstützung!


Nr. 02/13

- 14 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

FALK ZENKER & NORA THIELE

Mittwoch, 13. Februar, 19:30 Uhr

Anna Kaleri liest aus „Der Himmel ist ein Fluß“

Mittwoch, 06. März, 19:30 Uhr www.falk-zenker.de

Jutta Voigt liest aus „Spätvorstellung“

Foto: Manfred Pollert

Foto: Martin Jehnichen

Mit dieser stimmungsvoll und zugleich herb erzählten Geschichte, die in der Zeit zwischen 1938 bis kurz vor dem Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist, begibt sich die Leipziger Autorin Anna Kaleri auf die Spur ihrer ostpreußischen Großmutter. www.graf-verlag.de

Zwei Klangzauberer, ein Konzert

Die Lesung zum Frauentag! Alter schützt vor Jugend nicht. Die brillante Feuilletonistin Jutta Voigt zeigt uns, was es heißt, jung zu bleiben, während man älter wird. Sie erzählt von der tröstlichen und schmerzhaften Identifikation mit der Jugend, die den Bogen des Lebens bis zum Zerreißen spannt. Berichtet wird „Aus dem Leben einer älteren Dame“: „Wenn ich ein Café betrete, verstummt kein Gespräch, ist kein Auge auf mich gerichtet. Ich finde das in Ordnung. Ich habe es lange genug gehabt, das Strammstehen vor meinem Dekolleté, die Hab-Acht-Stellung beim Klacken Foto: Milena Schlösser meiner hohen Absätze, das ehrfürchtige Verstummen vor einem Lächeln.“ „Gnadenlos, melancholisch, lustig - Altwerden ist alles zugleich, so erlebt und beschreibt es Jutta Voigt.“ Brigitte Woman. www.aufbau-verlag.de www.norathiele.de

Der Malzirkel der VS stellt aus Ruth Schulz + Christa Brock + Elfine Michaelis + Helga Bachmann + Margret Keßel + Harald Lüder Die Ausstellung in der Rathausgalerie (Am Rathaus 4) wird am Donnerstag, dem 14. Februar, um 11:00 Uhr eröffnet und kann bis zum 12. April während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verwaltung besichtigt werden.

Karten gibt es in der Friedrich-WagnerBuchhandlung, Telefon 039771/54626, E-Mail: weitblick@ueckerstr79.de, und an der Abendkasse. Alle Menschen bis 14 Jahre haben freien Eintritt, für 15bis 18jährige gibt es eine Ermäßigung.

Freitag, 15.03., 20 Uhr St. Petri Mönkebude

Instrumentenkarussell startet (CK) Im März wird es an der Kreismusikschule Uecker-Randow wieder einen der beliebten Instrumentenkarussell-Kurse geben. Beginn ist der 06. März, 17:15 Uhr in der Kreismusikschule, Apfelallee 2 in Ueckermünde. Der Kurs ist bis zum 08. Mai geplant. Der Kurs ist als ein Orientierungsangebot zu verstehen, in dem verschiedene Instrumente und Instrumentengruppen vorgestellt werden, die die Kinder jeweils auch ausprobieren dürfen. Ergänzt wird alles durch die Vermittlung verschiedener elementarer musikalischer Grundkenntnisse. Das Angebot richtet sich an Kinder der Altersgruppe 6 bis 9. Anmeldungen sind ab sofort in der Kreismusikschule Uecker-Randow möglich. Weitere Angebote ab dem zweiten Schulhalbjahr Für das zweite Schulhalbjahr werden Plätze in den Fächern Klarinette, Saxophon, E-Gitarre und Violine/Viola frei. Hier nehmen wir ab sofort noch Anmeldungen entgegen. Im Fach Gesang im Bereich Strasburg-Pasewalk wäre auch noch etwas frei. Von März bis Juni wird es in Ueckermünde ebenso noch einen neuen Zumba-Tanzkurs geben. Da nicht alle Fächer in allen Orten angeboten werden können, stehen wir auch für Informationen gerne zur Verfügung.

Foto: Ein Junior-Streichorchester befindet sich in Gründung. Kontakt: KMS Uecker-Randow, Apfelallee 2, 17373 Ueckermünde, Telefon 039771/23151, E-Mail: kms-uer@gmx.de, Internet: www.kms-uer.de


- 15 -

Nr. 02/13

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Übersicht über ausgewählte geplante Kulturveranstaltungen der umliegenden Gemeinden Datum/ Uhrzeit

Veranstaltung/ Veranstaltungsort

Veranstalter/ Tickets und Auskünfte

Anna Kaleri liest aus „Der Himmel ist ein Fluß“ Fr.-Wagner-Buchhandlung, Ueckerstraße 79, Ueckermünde Orientalischer Abend Pension Usedomer Blick, Dorfstraße 19, Bellin 5. Winterwunschkonzert der Klassik Ueckersaal Torgelow Midnight Court (IRL) - Fine Irish Folk St. Petri Mönkebude

Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede 039771 / 54626 Pension Usedomer Blick 039771 / 24033 Stadt Torgelow 03976 / 252153 Kulturverein Weitblick 039771 / 54626

Schneider & Schwarznau (D) - Blues & Folk Zum Mühlengraben Bugewitz Opernsänger Thomas Mücke zeigt eine Dia-Ton-Show über Sibirien KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde "Die großen 4 des deutschen Schlagers" mit Stargast Toni Christie und Charly Brunner, G.G. Andersen, Mary Roos, Die Paldauer Stadthalle Torgelow Akkordeon-Nachmittag mit zwei Musikern Pension Usedomer Blick, Dorfstraße 19, Bellin (Kartenvorbestellungen erwünscht) Jutta Voigt liest aus „Spätvorstellung“ Fr.-Wagner-Buchhandlung, Ueckerstraße 79, Ueckermünde „Die Stars der Travestie“ mit Showgrößen aus Hannover und Hamburg Haus an der Schleuse Torgelow Falk Zenker & Nora Thiele zwei Klangzauberer, ein Konzert St. Petri Mönkebude Orientalischer Abend Pension Usedomer Blick, Dorfstraße 19, Bellin Kabarett mit Marten Schmidt Ueckersaal Torgelow Friedrich und Wiesenhütter: Kunst und Kultur- Lyrik und Gitarre KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde „Oster-Kult-Party“ mit Oster-Überraschung Stadthalle Torgelow Osterparty Altwarp Ostern im Tierpark buntes Familienprogramm mit Schaufütterungen Tierpark Ueckermünde Osterfest im Ukranenland Ukranenland Torgelow

Kulturverein Weitblick 039771 / 54626 Speicher e.V. 039771 / 54262

Kulturverein Weitblick 039771 / 54626

06.04.2013 20:00 Uhr 17.04.2013 19:30 Uhr 20.04.2013 19:00 Uhr 24.04.2013 19:30 Uhr 25.04.2013 19:30 Uhr 27.04.2013 20:00 Uhr 27.04.2013

Dikanda (PL) - 11 Jahre Kulturverein Weitblick mit Weltmusik aus Polen Zum Mühlengraben Bugewitz Maximilian Wilhelm und Band - Stationen der Sehnsucht KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde Antonia Michaelis liest aus „Paradies für Alle“ Fr.-Wagner-Buchhandlung, Ueckerstraße 79, Ueckermünde Orientalischer Abend Pension Usedomer Blick, Dorfstraße 19, Bellin „Ich mach mich frei“ - Kabarett mit Andrea Kulka Ueckersaal Torgelow „Ich mach mich frei“ - Kabarett mit Andrea Kulka Ueckersaal Torgelow catfish-blues - one man band KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 85jähriges Jubiläum Freiwillige Feuerwehr Liepgarten

Mai 2013 01.05.2013 ganztägig 01.05.2013 ganztägig 01.05.2013 10:00 Uhr

Buntes Familienprogramm mit Schaufütterungen Tierpark Ueckermünde Deutsch-Polnisches Grenzfest Rieth Maifeier Ueckerpassage Torgelow

Tierpark Ueckermünde 039771 / 54990

Februar 2013 13.02.2013 19:30 Uhr 16.02.2013 19:00 Uhr 21.02.2013 19:30 Uhr 22.02.2013 20:00 Uhr März 2013 01.03.2013 20:00 Uhr 02.03.2013 19:00 Uhr 02.03.2013 20:00 Uhr 03.03.2013 15:00 Uhr 06.03.2013 19:30 Uhr 09.03.2013 15.03.2013 20:00 Uhr 16.03.2013 19:00 Uhr 21.03.2013 19:30 Uhr 23.03.2013 20:00 Uhr 30.03.2013 20:00 Uhr 30.03.2013 31.03. 01.04.13 ganztägig 31.03. 01.04.13 ganztägig April 2013 05.04.2013 20:00 Uhr

03976 / 252153 Pension Usedomer Blick 039771 / 24033 Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede 039771 / 54626 Haus an der Schleuse Torgelow 03976 / 431778 Kulturverein Weitblick 039771 / 54626 Pension Usedomer Blick 039771 / 24033 Stadt Torgelow 03976 / 252153 Speicher e.V. 039771 / 54262 03976 / 252153 Tierpark Ueckermünde 039771 / 54990 Ukranenland Torgelow 03976 / 202397

Speicher e.V. 039771 / 54262 Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede 039771 / 54626 Pension Usedomer Blick 039771 / 24033 Stadt Torgelow 03976 / 252153 Stadt Torgelow 03976 / 252153 Speicher e.V. 039771 / 54262 FFW Liepgarten

Die Linke/SPD

Für die Richtigkeit und Aktualisierung der Angaben sind ausschließlich die Veranstalter verantwortlich!


Nr. 02/13

- 16 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

07. Kalenderwoche 2013

13.02. 15:30 Uhr 14.02. 15:30 Uhr

Koch- und Backkreis:

Ferien-Burger

Tischtennisturnier

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

15.02. 15:30 Uhr

Ferienabschluss - Disco 08. Kalenderwoche 2013

18.02. 15:30 Uhr

FERIENENDE

Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton

15:00 Jugendweihesprechstunde 17:00 Uhr

19.02. 15:30 Uhr 20.02. 15:30 Uhr 21.02. 15:30 Uhr

Sing-Star-PS 2 Koch- und Backkreis:

Schneewittchenkuchen

Rommee

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

22.02. 15:30 Uhr

Gestalten von Kochlöffelchen 09. Kalenderwoche 2013

25.02. 15:30 Uhr 26.02. 15:30 Uhr

KREATIVWERKSTATT: Wir bauen Nistkästen

27.02. 15:30 Uhr

Koch- und Backkreis:

28.02. 15:30 Uhr

Kniffelnachmittag

Eye-Toy-Spiele Kartoffelpuffer mit Apfelmus/Puderzucker

Töpfern „De Pötter´s“

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

01.03. 15:30 Uhr

alle 14 Tage dienstags, 14:00 Uhr

Bastel Deinen Frühlingsfensteranhänger! 10. Kalenderwoche 2013

04.03. 15:30 Uhr

Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton

Milchreis mit Früchten

Tischspiele

11.03.

jeden Montag ab 16:00 Uhr

18.02./25.02. 04.03./11.03.

Window Color (Ostern)

11. Kalenderwoche 2013 KREATIVWERKSTATT: Schmetterling basteln 15:30 Uhr (Klatschtechnik) 15:00 Jugendweihesprechstunde 17:00 Uhr

12.03. 15:30 Uhr 13.03. 15:30 Uhr

Dartspiele Koch- und Backkreis:

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Donnerstag Freitag Samstag

12.02./14.02./19.02. 21.02./26.02./28.02. 05.03./07.03./12.03. Zumba für Kinder

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

08.03. 15:30 Uhr

20.02./06.03.

dienstags/donnerstags, 17:30 Uhr

Sperrholzfiguren gestalten (Thema Ostern) Koch- und Backkreis:

Klöppeln

alle 14 Tage mittwochs, 14:00 Uhr

Kraftsport

15:00 Jugendweihesprechstunde 17:00 Uhr

05.03. 15:30 Uhr 06.03. 15:30 Uhr 07.03. 15:30 Uhr

12.02./26.02./12.03.

Bratwurst mit Toast

(Bei Interesse, bitte vorher anrufen)

Zumba für Erwachsene Gruppe 1 jeden Dienstag ab 20:00 Uhr

19.02./26.02. 05.03./12.03.

Gruppe 2 jeden Montag ab 17:30 Uhr

18.02./25.02. 04.03./11.03.

(Bei Interesse, bitte vorher anrufen)

14:00 - 19:30 Uhr 14:00 - 21:00 Uhr 15:00 - 19:30 Uhr

Näh- und Nadelzauber jeden 2. Montag ab 15:00 Uhr

18.02./04.03./18.03 08.04./22.04.

DAS FREIZEITZENTRUM IM INTERNET: www.fz-uem.saltes.de


- 17 -

Nr. 02/13

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

JUGENDFREIZEITZENTRUM

Ständiges Angebot

www.jfz-uede.de

♦ Hilfe bei Bewerbungen

♦ Computer/Internet für jedermann

♦ ♦ ♦ ♦

E-Mail: jfz-ueckermuende.@volkssolidaritaet.de

Angebot des JFZ Allen Bewohnern und Gästen unserer Stadt stehen die im JFZ befindlichen Computer zur kostengünstigen Benutzung zur Verfügung. So können die Computer z.B. zum Surfen im Internet und zur Anfertigung bzw. dem Ausdruck von Bewerbungsunterlagen genutzt werden. Selbstverständlich sind für uns kompetente Beratung und bei Bedarf Hilfe. Dieses Angebot gilt insbesondere für zukünftige und jetzige Azubis sowie für alle anderen von Arbeitslosigkeit betroffenen Bürger unserer Region.

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Freitag 14:00 bis 18:00 Uhr

Kinder aufgepasst! Am Dienstag, dem 05. März, gestalten wir Sperrholzfiguren zum Thema Ostern. Am Freitag, dem 08. März, laden wir zum Window-Color-Nachmittag ein, ebenfalls ist Ostern unser Thema. Am Montag, dem 11. März, in unserer Kreativwerkstatt: Schmetterling basteln (Klatschtechnik). Beginn ist jeweils um 15:30 Uhr.

Nicht vergessen! Am Freitag, dem 15. Februar, startet um 15:30 Uhr unsere FerienabschlussDisko. Am Freitag, dem 25. Februar, bauen wir mit euch Nistkästen.

Freizeitzentrum, Haffring 20 Telefon 039771/27209 www.fz-uem.saltes.de

und Hausaufgaben Tischtennis/Dart Taifun Tischfußball Veranstaltungen & Projekte

Tel.: 83970

Wir bieten folgende Veranstaltungen an: 12.02. Kreis- und Bewegungsspiele 13.02. Wir kochen Nudeln mit Tomatensoße 14.02. Wir machen Sport 19.02. Wir spielen Tischtennis 20.02. Wir spielen SKIP-BO 21.02. Wir backen einen Selterskuchen 22.02. Wir spielen Gesellschaftsspiele 27.02. Wir kochen lecker Pizza 28.02. Sing Star - Playback 05.03. ab 15:00 Uhr kreatives Gestalten - Osterbastelei 06.03. ab 15:00 Uhr Schnackrunde 07.03. ab 15:00 Uhr Eltern-Kind-Treff 08. - 10.03. ab 18:00 Uhr LAN-PARTY 12.03. ab 15:00 Uhr Frühlingsgestaltung im JFZ 13.03. ab 15:00 Uhr Backen mit anschl. Verkostung 14.03. ab 15:00 Uhr Indoor Basketball 19.03. ab 15:00 Uhr Kochen mit anschl. Verkostung 20.03. ab 15:00 Uhr Schnackrunde 21.03. ab 15:00 Uhr Eltern-Kind-Treff 26.03. ab 15:00 Uhr kreatives Gestalten

Berufliche Schule des Landkreises Vorpommern-Greifswald - Wirtschaft und Verwaltung Lindenstraße 35, 17367 Eggesin Telefon: 039779/20239, Fax: 20210 E-Mail: sekretariat@bs-uer.de Homepage: www.bs-uer.de

Ausbildungsangebote Schuljahr 2013/14 Fachgymnasium Wirtschaft Schwerpunkt Betriebs- und Volkswirtschaftslehre Voraussetzung: Mittlere Reife/ Realschulabschluss Ausbildungsziel: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Dauer: 3 Jahre Fachoberschule Wirtschaft Voraussetzung: Realschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung

Jugendfeuerwehr sucht Nachwuchs Die Jugendfeuerwehr sucht ständig Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren für die Jugend- bzw. Zwergenfeuerwehr. Geboten werden ein sehr gutes soziales Umfeld, qualifizierte Ausbilder und Betreuer, kostenlose Fahrten sowie Wettkämpfe mit anderen Jugendfeuerwehren. Und das Beste: Sie bezahlen keine Mitgliedsbeiträge! Wir haben ihr Interesse geweckt? Dann schauen sie doch mal freitags in der Zeit von 16:00 bis 17:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ueckermünde vorbei oder rufen sie uns an unter 0151/17969482. Weitere Infos im Internet unter www.feuerwehr-ueckermuende. de.to. Ihre Jugendfeuerwehr Ueckermünde

Ausbildungsziel: Fachhochschulreife Dauer: 1 Jahr Bewerbungen mit formlosem Bewerbungsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Lichtbild und Zeugniskopien senden Sie bitte an obige Adresse.

STADTBIBLIOTHEK UECKERMÜNDE - UECKERSTRASSE 96 Öffnungszeiten: Dienstag & Donnerstag 10:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr Freitag 09:00 - 14:00 Uhr

Sie wollen die Ausleihe eines Buches verlängern? Einfach eine E-Mail an stadtbibliothek@ueckermuende.de

TELEFON: 039771-28480 KINDERBIBLIOTHEK

HAFF-GRUNDSCHULE Öffnungszeiten: Montag & Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 16:00 Uhr In den Winterferien geschlossen


UECKERMÜNDER STADTREPORTER Der andere Weg zum Schulabschluss

Produktives Lernen

- 18 -

Kinder der DRK-Kita Stadtmitte im Haffmuseum Neue Sonderschau „Osterhäschen - Osterhas“ ab 06. März im Schlossturm

Lust produktiv tätig zu sein und einen Schulabschluss zu erreichen? Das Produktive Lernen ist ein alternatives Bildungsangebot für Schüler die Berufsreife zu erreichen. Der Grundgedanke dieser Bildungsform ist die Verbindung von praktischem mit schulischem Lernen. -

-

-

-

-

für interessierte Schüler, die die 7. Klasse durchlaufen haben und mindestens 14 Jahre sind, anders als bisher lernen wollen und auf diesem Weg einen vollwertigen Schulabschluss anstreben langfristige individuelle Berufsfrühorientierung durch sechs verschiedene Praxislernorte drei Tage Lernen am Praxislernort, zwei Tage Lernen in der Lernwerkstatt gemeinsame Entwicklung individueller Lernpläne ausgehend von Einstellungen, Kenntnissen und Fähigkeiten der Lernenden wöchentliches individuelles Beratungsgespräch enge Zusammenarbeit mit den Praxismentoren Stärkung der Lernmotivation, des Selbstbewusstseins, der Eigenverantwortung und der Befähigung zum selbstständigen Lernen

Nr. 02/13

(SB) Begeistert waren natürlich vor allem die Jungs von den tollen Feuerwehrautos, die Herr Till in der Weihnachtsausstellung „Feuerwehr - Fahrzeugmodelle für Jung und Alt“ im Museum zeigte. Nachdem alle Modelle von den Kindern akribisch untersucht wurden, konnten sie mit dem alten Spielzeug von „Oma und Opa“ spielen. Auch hier war die Begeisterung kaum zu bremsen, denn so ein Spielzeug kennen die Kinder heute gar nicht mehr. Dann gab es erst einmal eine kleine Schokoladenstärkung und weiter ging es in die Bastel-

ecke, wo die Kinder einen hübschen Kerzenhalter aus Gips bemalen durften. Sogar der Weihnachtsmann war anwesend, aber nur in Begleitung haben sich zwei Kinder getraut, ein Bild machen zu lassen. Am 06. März startet im Haffmuseum übrigens die Osterausstellung „Osterhäschen - Osterhas“ von Waltraut Eberbach mit ihrer „Musikmuschel“ in Zusammenarbeit mit der Firma Kuhnert. Und die Museumsmitarbeiterinnen hoffen, dass sie auch hier wieder viele Kindergruppen begrüßen dürfen. Es sind natürlich auch wieder tolle Bastelsachen und Überraschungen vorbereitet. Öffnungszeiten: Donnerstag/Freitag 10:00 - 15:30 Uhr ab März Mittwoch bis Freitag 10:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr Samstag 13:00 - 17:00 Uhr Weitere Informationen unter Telefon 039771/28442 und per E-Mail: haff museum@ueckermuende.de.

Interesse? Der Tag der offenen Tür am 22. Februar von 09:00 bis 11:00 Uhr bietet die Möglichkeit zur Information. Besuchen Sie die Lernwerkstatt in der Regionalen Schule Eggesin und Sie erhalten erste Einblicke in das Produktive Lernen. Sie erfahren Näheres über Inhalte und Abläufe des Bildungsangebotes sowie zum Bewerbungsverfahren. Die Pädagogen des Produktiven Lernens

Näh- und Nadelarbeiten selbstgemacht Reißverschluss kaputt, Knopf ab, Kleidung zu lang oder der Saum aufgegangen - jedem schon mal passiert, aber gleich neu kaufen? Oder lieber erst mal selbst versuchen? Das kleine „Einmal-

eins des Nähens“ kann jeder leicht erlernen, so auch im Freizeitzentrum am Haffring. Immer montags von 15:00 bis 17:00 Uhr im 14tägigen Rhythmus ist Renate Blask an der Nähmaschine vor Ort und gibt allen Interessierten Hilfe zur Selbsthilfe. Ob Frau oder Mann, jedem erklärt Sie Schritt für Schritt mit viel Geduld, was man alles mit der vorhandenen Nähmaschine machen kann. Nicht nur dies, auch andere Sachen und Fragen rund um das Thema „Nadel und Faden“ (Sticken, Stricken, Häkeln) werden hier geklärt. Interesse geweckt? Dann auf in den Haffring 20, es gibt noch viele andere interessante Angebote für „Jung und Alt“, die genutzt werden können. Foto rechst: Ob Groß, ob Klein - auch im neuen Jahr finden sich im FZ viele zum Kindertöpfern ein. (14tägig immer montags 15:30 Uhr)


- 19 -

Nr. 02/13

Kirchliche Nachrichten

Sonntag, 03.03.2013 10 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst, Kreuzkirche, anschließend Imbiss

Evangelische Kirchengemeinde

Sonntag, 10.03.2013 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Schulstr. 21

Ueckermünde-Liepgarten

Sonntag, 17.03.2013 10 Uhr Regionaler Kreuzweggottesdienst, Kirche in Mönkebude

Zu allen Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen sind Sie sehr herzlich eingeladen!

Besonderes Weltgebetstag „Ich war fremd - ihr habt mich aufgenommen.“ Mit diesen Worten laden uns die Frauen aus Frankreich ein, ihr Land kennen zu lernen und zu entdecken, wie Menschen aus verschiedenen Kulturen in Frankreich Heimat gefunden haben. Am Sonntag, dem 03. März, wird dazu um 10:00 Uhr in der Kreuzkirche ein Gottesdienst gefeiert. Danach wird es Kostproben aus der französischen Küche geben.

Gottesdienste Sonntag, 17.02.2013 Kein Gottesdienst in Ueckermünde! 15:00 Uhr Gottesdienst, Kirche in Liepgarten Sonntag, 24.02.2013 10:00 Uhr Regionaler Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden mit Taufen, Fachwerkkirche Eggesin Die Mitarbeiter der Kirchengemeinde erreichen Sie wie folgt: Pfarrerin S. Leder/Pfarrer St. Leder: Belliner Straße 38 Telefon: 039771/23463 E-Mail: ueckermuende@pek.de Kirchenmusikerin A. Schulz: zu den Bürozeiten Telefon: 039771/23267 E-Mail: ueckermuende-kimu@pek.de Das Gemeindebüro in der Schulstraße 21 ist geöffnet: Mo - Do 08:00 bis 12:00 Uhr Di 14:00 bis 17:00 Uhr Telefon: 039771/23267, Fax: 23270

Gottesdienst im Seniorenzentrum (Am Tierpark 6) donnerstags, 10:30 Uhr, im großen Tagesraum neben dem Eingang

Musikalisches Flötengruppe I (Kinder - Anfänger) donnerstags, 15:15 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz Flötengruppe II (Kinder) donnerstags, 16:15 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Weitere Kirchengemeinden Katholische Kirchengemeinde Die Katholische Kirchengemeinde „St. Otto“ Ueckermünde lädt jeden Samstag um 17:00 Uhr und jeden Dienstag um 09:30 Uhr zum Gottesdienst in die Katholische Kirche in die Kamigstraße ein.

Neuapostolische Kirchengemeinde Die Neuapostolische Kirche in Ueckermünde lädt jeden Sonntag um 09:30 Uhr und jeden Mittwoch um 19:30 Uhr zum Gottesdienst ein. Gäste sind herzlich willkommen. Die Neuapostolische Kirche befindet sich in der Chausseestraße 10.

Flötengruppe für Kinder und Erwachsene donnerstags, 16:45 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz Kirchenchor dienstags, 19:30 Uhr, Kreuzkirche, Leitung: A. Schulz

Thematisches Kindertag Sonnabend, 23.02.2013, 10:00 bis 14:00 Uhr, Kreuzkirche Sonnabend, 23.03.2013, 10:00 bis 14:00 Uhr, Kreuzkirche Konfi-Kurs Sonntag, 24.02.2013, Vorstellungsgottesdienst, 10:00 Uhr, Fachwerkkirche Eggesin Sonnabend, 09.03.2013, 10:00 - 16:00 Uhr, Fachwerkkirche Eggesin Frauenfrühstück Mittwoch, 06.03.2013, 09:00 Uhr, Kreuzkirche Bibelgesprächskreis dienstags (14-täglich), 14:30 Uhr, Termine: 12.02., 26.02., 12.03., Kreuzkirche Körperbehindertennachmittag Mittwoch, 20.02.2013, 14:00 Uhr, Gemeinderaum, Schulstr. 21

Nachmittag für Senioren und Körperbehinderte Mittwoch, 27.03.2013, 14:30 Uhr, Kreuzkirche

Gemeindekirchgeld Der in der Höhe selbst festzulegende Beitrag kann auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Ueckermünde überwiesen werden: Ktnr. 321 000 4136, bei der Sparkasse Uecker-Randow, BLZ: 150 504 00; Zweck: Gemeindekirchgeld. Das Gemeindekirchgeld kann auch bar im Gemeindebüro, Schulstraße 21, bezahlt werden. Vielen Dank allen, die so zur Erhaltung der Gemeindearbeit beitragen! Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus!

Bei Streitigkeiten privatrechtlicher Art können Sie sich hier informieren oder die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens beantragen. Sie erreichen unsere Schiedspersonen unter folgenden Rufnummern:

Margrit Böhning (Vorsitzende) Michael Schramm (Stellvertreter)

039771/59696 039771/25881 oder 0163/1314800


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 20 -

Nr. 02/13

KSV Uecker-Randow 1994 e.V. - 1. Vorpommersche Böllerkompanie

Für neue Aufgaben gestiefelt und gespornt (MW) Das Jahr 2013 wird für die Böllerschützen des 1. Vorpommerschen Böllerkompanie wieder ein besonderes Jahr. Seit ihrer Gründung im September 2005 durch Beschluss des Gesamtvorstandes des Kreisschützenverband Uecker-Randow kann die Böllerkompanie stolz auf viele erfolgreiche Aktionen zurückblicken. So wurden eine Vielzahl von Böllereinsätzen zu verschiedenen Anlässen innerhalb Mecklenburg-Vorpommerns durchgeführt. Selbst bei Böller- und Kanonierstreffen in Thüringen waren die Böllerschützen vom Haff präsent. Seit 2007 organisieren die Böllerschützen des Altkreises Uecker-Randow im Rahmen der Ueckermünder Hafftage ein Böller- und Kanonierstreffen mit Biwak. So ist auch in diesem Jahr zu den 50. Ueckermünder Hafftagen wieder ein Böller- und Kanonierstreffen geplant. Seit einigen Jahren organisieren die Böl-

lerschützen der Kompanie in Kooperation mit dem Standort „Dragoner Ungerland/ Stettiner Haff“ des Verbandes Deutscher Schwarzpulverschützen e.V. und dem Landesschützenverband MecklenburgVorpommern verbandsübergreifende Meisterschaften für große Modellgeschütze. Auch in diesem Jahr werden hierzu wieder Schwarzpulverkanoniere aus ganz Deutschland am Haff begrüßt. Aber, dem nicht genug. Durch Verzahnungen mit Böllerschützen und Schwarzpulverkanonieren verschiedener historischer Darstellungsgruppen wirken die Kompaniemitglieder auch bei militärhistorischen Gefechtsdarstellungen der napoleonischen Zeit mit. Ob als Freischärler von Ludwig Ungerlands Freischar der Jahre 1806/07 oder als preußische und sächsische Kanoniere der Zeit 1813 bis 1815 sind Böllerschützen der Formation bei historischen Gefechtsdarstellungen in

Judokas bei Landesmeisterschaften erfolgreich (HT) Mitte Januar fanden die Landeseinzelmeisterschaften der U18 sowie der U21 statt. Der Ueckermünder Judoclub war mit acht Judokas am Start und mit sechs Medaillen gut dabei. In der U18 bei den jungen Frauen am Start Sabrina Robeck (bis 57 kg), die Eichhoferin kämpfte eine gute Vorrunde und gewann alle Kämpfe. Im Finale traf sie wieder auf Sarah Pens von Motor Wolgast, die sie bereits in der Vorrunde besiegt hatte. Leider verletzte sich Sabrina und musste aufgeben. „Der Titel war drin“, so Thomas Krumnow vom UJC. Gustav Krumnow bis 50 kg ging als Poolsieger ins Halbfinale und kam mit einem Sieg sicher ins Finale. Hier traf Gustav nun auf seinen Dauerrivalen

Hannes Frank vom PSV Schwerin, am Ende musste sich Gustav mit Silber zufrieden geben. Maximilian Andersen (bis 90 kg) steuerte noch eine Bronzemedaille bei. Philipp Rickmann und Dominik Seibt verloren ihre Kämpfe. In der U21 sollte nun doch noch ein Titel her. Bei Arvid Krumnow (bis 66 kg) führte der Weg an Nils Patzenhauer (2. Deutsche Meisterschaften U17) nicht vorbei, es reichte am Ende für den 3. Platz. Besser machte es Martin Thierfelder (bis 73 kg). Er besiegte im Finale Poul Erik Berendt (ASIA NB) klar. Und zum Schluss gab es von Eric Thurow (bis 81 kg) noch eine Goldene oben drauf, Eric verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr souverän.

von links: Torsten Krumnow (Vereinsvorsitzender) Sabrina Robeck, Maximilian Andersen, Gustav Krumnow, Dominik Siebt, Philipp Rickmann, Martin Thierfelder, Eric Thurow, Thomas Krumnow (sportlicher Leiter)

Brandenburg und Sachsen präsent. Seit 2009 unterstützen die Kompaniemitglieder die Landiner Gardeartillerie bei Nachstellungen historischer Gefechte in der Uckermark. Selbst bei der Generalprobe für den 200. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig waren Mitglieder als aktive Teilnehmer dabei. So standen sich Konrad Motzkuhn als preußischer Kanonier auf Seiten der Alliierten und Mario Wendel als sächsischer Infanterist auf der französischen Seite als „Gegner“ auf dem „Schlachtfeld“ gegenüber. Ganz wie damals, Deutsche auf gegnerischen Seiten. Das Jahr 2013 ist vom 200. Jahrestag der Europäischen Befreiungskriege 1813/14 geprägt. So werden deutschlandweit, vorwiegend im mitteldeutschen Raum, eine Vielzahl von Gedenkveranstaltungen und historischen Nachstellungen durchgeführt. Auch in diesem Rahmen werden Böllerschützen vom Haff wieder aktiv mitwirken. So sind die Teilnahme am „Gefecht bei Möckern“ Anfang April, Gefechtsdarstellungen in Landin im September und natürlich die Veranstaltungen im Rahmen des 200. Jahrestages der Völkerschlacht bei Leipzig im Oktober schon im diesjährigen Arbeitsplan festgeschrieben. Die Winterpause der Kompanie ist nur scheinbar. Bis zum ersten Höhepunkt Anfang April in Möckern gibt es noch so manchen Ausrüstungsgegenstand auszubessern bzw. das Equipment zu vervollständigen. Übrigens: Verstärkung, ob als normaler Vorderlader-/Böllerschütze, Kanonier, Füsilier, Marketender oder Fuhrknecht, ist gern gesehen. Kontakt: Konrad Motzkuhn, Telefon 0177/9318028, E-Mail: konnis-autoser vice@web.de, Mario Wendel, Telefon 0160/97967990, E-Mail: wendel.mario@ t-online.de.


Nr. 02/13

- 21 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Winterpreisschießen der Trapschützen

Für Wanderfreunde

Andreas Pietz vom Bellinger SV wiederholt seinen Vorjahreserfolg

Die ADFC Kreisgruppe Oderhaff des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs und der Verein „Wanderfreunde Haffküste“ e.V. bieten folgende Touren an:

(WP) Mitte Januar führten die Trapschützen der Schützengilde Leopoldshagen und des Ueckermünder Schützenvereins ihr gemeinsam organisiertes Winterpreisschießen auf der Schießanlage in Heinrichswalde durch. 18 Schützen von den Schützenvereinen aus Belling, Leopoldshagen, Pasewalk, Strasburg, Ueckermünde und Woldegk sowie der Jägerschaft des Kreises nahmen am Wettkampf teil. Es wurden zwei Serien Trap mit jeweils 15 Wurfscheiben geschossen. Bei Treffergleichstand wurde abschließend ein KO-Stechen auf eine Wurfscheibe, die es mit einem Schuss zu treffen galt, durchgeführt. Eine gesonderte Wertung in Altersklassen erfolgte diesmal nicht. Jeder Teilnehmer erhielt bei der anschließenden Siegerehrung einen Preis zur Anerkennung der gezeigten Leistungen. Sieger des Trapschießens wurde mit hervorragenden 25 getroffenen Wurfscheiben Andreas Pietz vom Bellinger SV. Er wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg. Den zweiten Platz belegte nach einem spannenden Stechen Henry Hafenstein vom SV Ueckermünde vor Michael Kuhlow vom SV Strasburg. Beide Schützen erreichten zuvor 24 Treffer. Ihnen folgten mit 22 Treffern Werner Fröhlich und Frank Hoellge, beide vom Bellinger SV. Den sechsten Platz belegte mit 21 Treffern Axel Schwechel vom SV Woldegk. Er erreichte mit 14 Treffern in einem Durchgang das beste Teilergebnis. Der siebente Platz war hart umkämpft. In einem spannenden Stechen, in dem erst die achte Wurfscheibe die Entscheidung brachte, setzte sich Winfried Preuß vom SV Ueckermünde gegen Pierre Podein und Thorsten Wendt, beide Bellinger SV, durch. Sie erreichten zuvor 20 Treffer. Die weiteren Plätze 10 bis 18 belegten in der Reihenfolge die Sportschützen

Sonnabend, 23. Februar „Eine Winterwanderung durch den Klepelshagener Forst“ Treff: 10:00 Uhr Klepelshagen Gutshaus Strecke: Durch den Klepelshagener Forst nach Schönhausen und zurück Länge: 13 km Leitung: W. Zimmermann Hinweis: Mittagsimbiss und warme Getränke unterwegs, fachkundige Führung Forstamt Rothemühl Thema:

Roland Seibt (SV Ueckermünde), Burkhard Kühl (Pasewalker Sgi), Ulrich Tietz (SGi Leopoldshagen), Lutz Hafenstein (Bellinger SV), Karsten Pietschker (SGi Leopoldshagen), Harald Seibt und René Hafenstein (beide SV Ueckermünde) sowie die Gastschützen Michael Seiffe und Frank Freund. Zum Beginn der Siegerehrung wurden die Schießleistungen des vergangenen Jahres ausgewertet. Die besten Trapschützen Henry Hafenstein und Winfried Preuß vom SV Ueckermünde und Karsten Pietschker von der SGi Leopoldshagen sowie acht weitere Sportfreunde wurden entsprechend den gezeigten Leistungen und ihres Einsatzes mit Urkunden ausgezeichnet. Die Bewertung erfolgte in den Kategorien „Treffsicherster Trapschütze“, „Bester Trapschütze“ und „Punktbester Trapschütze.“ Es erfolgte jeweils eine Gesamtwertung und eine Seniorenwertung. Der nächste von den Ueckermünder Trapschützen organisierte Wettkampf findet am 17. März mit dem Oster-Cup im Trapschießen auf der Heinrichswalde Schießanlage statt. Die nächsten Übungsschießen der Ueckermünder Trapschützen sind am 17. Februar auf der Heinrichswalder Trapschießanlage und am 03. März auf dem Torgelower Schießplatz geplant.

Thema: Treff: Strecke: Länge: Leitung: Hinweis:

Infos: Telefon: E-Mail:

Sonnabend, 16. März „Rund um Boldekow“ 10:00 Uhr Boldekow Kirche Putzar - Zinzow - Boldekow 12 km Guido Bergmann Besichtigung Kirche, Brennerei und Wasserbüffelgehege in Zinzow, Rucksackverpflegung Winfried Zimmermann 039779/21391 (p) Winfried.Zimmermann @gmx.net

Der Schützenverein Strasburg hat zum Frühjahrspokalschießen am 10. März nach Heinrichswalde eingeladen. Der Bellinger Schützenverein führt am 09. März den 3. Hafenstein Cup und am 16. März bereits sein 14. Frühjahrseröffnungsschießen durch. Schießbeginn ist jeweils um 09:00 Uhr. Alle Trapschützen und Jäger der umliegenden Vereine bzw. Hegeringe sind zu den Veranstaltungen recht herzlich eingeladen.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 22 -

Nr. 02/13

Haffkicker laden zum 10. Haffhus-Cup Die D-Junioren des FSV Einheit Ueckermünde laden zum Budenzauber ein, viele Nachwuchsteams aus Mecklenburg-Vorpommern und Berlin kommen. (SG) Am Samstag, dem 23. Februar, findet in der Sporthalle des GreifenGymnasiums Ueckermünde der 10. Haffhus-Cup statt. Eröffnet wird das Hallenturnier um 10:00 Uhr mit der Vorstellung und dem Einmarsch aller teilnehmenden Mannschaften. Insgesamt zehn Teams aus M-V und Berlin werden um den Siegerpokal kämpfen. Mit dem FC Hansa Rostock und dem 1. FC Neubrandenburg 04 sind zwei hochkarätige Mannschaften zu Gast, die sicher Chancen auf den Turniersieg haben. Aber auch der Steglitzer SC Südwest ist ein Kandidat für den Pott. Auch der gastgebende FSV Einheit, der mit zwei Teams antritt, möchte den ein oder anderen Titelkandidaten ärgern. Weiterhin sind der Torgelower SV Greif und der Berliner SV Mahlsdorf/Waldesruh dabei. Gespielt wird in zwei Staffeln mit jeweils 5 Mannschaften. Nach der Vorrunde folgen die Platzierungsspiele, Halbfinals und das Finale. Während des ganzen Turniers wird für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung gesorgt sein. Außerdem gibt es eine Tombolaverlosung. Der Eintritt ist frei! Für die Kicker wird es viele Einzelehrungen geben, wie z.B. „Bester Spieler“ und „Bester Techniker“. Auch ein FairPlay-Pokal und ein Sympathie-Preis werden vergeben. Auch ein 9 m-Schießen der Übungsleiter wird es geben.

Die Sportbootgemeinschaft Bellin e.V.

Wir sind ein eingetragener Verein, der sich dem Boots- und Angelsport verschrieben hat. Unser kleiner, schöner Naturhafen in Bellin, der liebevoll von uns gepflegt wird, hat noch Plätze frei. Wer Interesse am Wassersport und an einem aktiven Vereinsleben zu günstigen Konditionen hat, ist bei uns als Gastlieger oder Mitglied herzlich willkommen. Kontakt: Matthias Pecker Dorfstraße 41, 7373 Ueckermünde OT Bellin Telefon: 0151/20793885 E-Mail: sportbootbellin@web.de

Mädels erfolgreich (SG) Am 26. Januar fuhren die Kickerinnen des FSV Einheit Ueckermünde mit ihrer großen Fangemeinde - den Eltern nach Greifswald zum Hallenturnier. Gegner waren die Mädels aus Stralsund, Neustrelitz, Krusenfelde, Pelsin und vom Gastgeber Greifswald. Das erste Spiel wurde gegen Krusenfelde sicher mit 2:0 gewonnen. Der zweite Gegner war der amtierende Kreismeister Pelsiner SV. Doch an diesem Tag hatten die Pelsiner keine Chance und verloren gegen unsere Mädels 0:2. Pech dagegen hatte man im Spiel gegen den späteren Turniersieger Pommern Stralsund. Durch eine kleine Unachtsamkeit fiel der Siegtreffer für Stralsund. Aber davon ließ sich niemand beeindrucken und so gewann man das nächste Spiel gegen Greifswald mit 2:0. Auf den Turniersieg hatte man keine Chance, aber mit einem Unentschieden gegen Neustrelitz hätte man den 2. Platz sicher. Denkste! Durch eine krasse Fehlentscheidung des Unparteiischen wurde unseren Mädels ein reguläres Tor aberkannt. So hieß es am Ende 2:1 für Neustrelitz. In der Endabrechnung war es

„Kompetenz mit Herz!“ Mit dem „Pflegekurs für Angehörige Demenzkranker und anderen Krankheitsbildern“ bietet das Mehrgenerationenhaus Torgelow in Trägerschaft der Volkssolidarität Kreisverband Uecker-Randow e.V. allen Interessierten, die Schwerkranke zu Hause pflegen, Rat und Unterstützung an. Die Teilnehmer können sich kostenfrei in 22 Kurseinheiten für je 90 Minuten alle 14 Tage Grundwissen über die Krankheit, Medizin, Ernährung und vieles weitere mehr aneignen. Sie erhalten Informationen zu solchen Fragen: Wie kann ich die alltägliche Pflege besser organisieren, wo finde ich weitere Hilfsangebote, welche gesetzlichen Regelungen gibt es, wie kommuniziere ich am besten mit meinem Kranken und nicht zuletzt geht es darum, mit anderen Betroffenen Erfahrungen auszutauschen. Unter Leitung von Sabine Hellmich, Fachkraft für Gerontopsychiatrie und Regina Levenhagen, Mitarbeiterin und seniorTrainerin im Mehrgenerationenhaus, werden den pflegenden Angehörigen kompetent und mit viel Herz neue Kraft für ihre aufopferungsvolle Pflegeund Betreuungssituation gegeben und ihre Leistungen gewürdigt. Vielfältige fachliche Unterstützung gibt es dazu von Referenten, die zu bestimmten Themen vor den Angehörigen sprechen und für Fragen zur Verfügung stehen. Nach fast neun Monaten trafen sich am 21. November 2012 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Abschlussveranstaltung. Sie erhielten ihr Zertifikat und eine Kursdokumentation, in der sie jederzeit nachlesen, bei Notwendigkeit Kontakte

der 3. Platz für unsere toll kämpfenden Kickerinnen. Alle Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Kim Walczak wurde als beste Torschützin geehrt und wurde zudem in die Turnierauswahl gewählt. Ueckermünde spielte mit: Nele Schumann, Lucy Gutschmidt, Julie Streblow, Laura Behrens, Judith Martin und Kim Walczak

Sprechstunde jeden dritten Mittwoch im Monat 09:00 bis 11:00 Uhr Club der Volkssolidarität Blumenthaler Straße 18, Torgelow Telefon 03976/203924 und Hilfsangebote finden und sich erinnern können. Im Namen aller dankte eine Kursteilnehmerin mit Worten und Blumen für die Organisation und Durchführung der über 20 Veranstaltungen. Für viele waren es neue, interessante und wissenswerte Themen, die sie nun in die Pflege und Betreuung ihrer kranken Angehörigen zur Verbesserung und Erleichterung einbringen können. Sie fanden im Kurs andere Angehörige, die in ähnlichen Situationen waren und konnten so miteinander über ihre Sorgen und Ängste reden. Dieser Erfahrungsaustausch in der Gruppe war besonders wertvoll - und es wurde reger Gebrauch davon gemacht. Den wichtigen Hinweis von Sabine Hellmich - „nur wer sich selbst pflegt, kann auch andere pflegen“ - wollen sich alle zu Herzen nehmen und die aufgezeigten Angebote annehmen. Gern wollen sie auch allen darüber berichten, die es hören möchten und Hilfe benötigen. Regina Levenhagen kündigte an, dass im Jahr 2013 ein neuer „Kurs für pflegende Angehörige“ angeboten wird. Wir freuen uns auf viele interessierte Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer. Auch wer schon absehen kann, dass die Pflege eines schwer erkrankten Familienmitgliedes in naher Zukunft bevorsteht, ist herzlich willkommen. Der erste Infotermin findet am Mittwoch, dem 20. Februar, um 16:00 Uhr, im Mehrgenerationenhaus Torgelow statt. Regina Levenhagen Mitarbeiterin/seniorTrainerin Mehrgenerationenhaus Torgelow Blumenthaler Straße 18, Torgelow Telefon/Fax: 03976/255242 E-Mail: fwz-uer@volkssolidaritaet.de


- 23 -

Nr. 02/13

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Jahreskartenaktion im Tierpark Sichern Sie sich schon heute die Tiererlebnisse für das Jahr 2013 Mit einer Jahreskarte den Tierpark Ueckermünde 363 Tage im Jahr besuchen - ein schöner Jahresplan!

Erleben Sie ca. 400 Tiere in 100 Arten. Hunderte unserer Tierfreunde haben sich das Vergnügen schon gesichert. Lieben Sie Tiere, gehen Sie gerne spazieren oder wollen Sie einfach gemütlich ihren Kaffee genießen, wenn Ihre Kinder auf dem Spielplatz umher tollen? Dann ist unsere Aktion genau an Sie gerichtet! Noch bis zum 28. Februar können Sie die Jahreskarten zum Aktionspreis erwerben. Groß oder Klein, Alt oder Jung der Tierpark Ueckermünde wird jeden Gast begeistern! Jede Menge Erlebnisse auf den Spielplätzen, in den begehbaren Tieranlagen, bei den Schaufütterungen, in der Zooschule, bei unseren Tierparkfesten oder auch in unserer Tierparkgastronomie. Schon ab dem 01. März haben wir wieder bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Tage werden länger und sogar die Tiere wollen dann das Tageslicht länger genießen. Der ganze Tag voller Erlebnisse beginnt dann schon ab 10:00 Uhr. Unsere beliebten Schaufütterungen erleben Sie ab 11:00 Uhr. Genaue Informationen finden Sie im Eingangsgebäude oder auch an den Gehegen. Unsere Tiere fallen erst dann ins Traumland, wenn die Tierparkpforten geschlossen sind. Lassen Sie sich begeistern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Weitere Informationen finden Sie auf unserer neuen Internetseite unter www.tierpark-

ueckermuende.de oder www.holiday-po merania.de.

Winterferienprogramm: Tiere im Winter Auch in der letzten Woche der Winterferien gibt es im Tierpark noch bis Freitag, den 15. Februar, tolle Erlebnisse für die ganze Familie. Treffpunkt um 11:00 Uhr bei der Fischotterfütterung, Erlebnisführung mit Blick hinter die Kulissen. Tiere im Winter - was machen die Störche im Tierpark während der kalten Jahreszeit? Ihre Artgenossen fliegen ja in den warmen Süden. Wie hält auch der afrikanische Löwe im Winter seine Füße warm? Wo sind jetzt eigentlich die Schildkröten? Wie überstehen die kleinen Fischotter ihren ersten Winter? Diese und viele andere Fragen werden bei der Erlebnisführung beantwortet. Es gelten die Winter-Eintrittspreise: Erwachsene 5,00 Euro, Kinder 3,00 Euro, Studenten, Azubis, Senioren ab 60 4,00 Euro und Hunde 3,00 Euro. Außerdem kann natürlich die Jahreskarte genutzt werden! Winterferienprogramm für die ganze Familie: Montag bis Freitag (11. bis 15. Februar) 11:00 Uhr Fischotterfütterung, anschließend Erlebnisführung; am Wochenende (16. und 17. Februar) 11:00 Uhr Schaufütterung bei den Fischottern, 14:00 Uhr Schaufütterung bei den Löwen. Rückfragen sind unter Rufnummer 039771/54940 möglich.

BESUCHEN SIE UNS IM

täglich ab 10:00 Uhr Telefon 039771/54940, Fax 549411 info@tierpark-ueckermuende.de www.tierpark-ueckermuende.de

TOURISTIK-Information Sitz des Fremdenverkehrsvereins “Stettiner Haff” e.V., Altes Bollwerk 9, 17373 Ueckermünde

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 09:00 bis 16:00 Uhr Telefon 039771/28484, Fax 039771/28487, E-Mail: info@ueckermuende.de, Internet: www.ueckermuende.de


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Anträge für Bildung und Teilhabe (BuT) Kreis hat Bearbeitung von der Sozialagentur übernommen (LK VG) Zum 01.01.2013 hat der Landkreis Vorpommern-Greifswald von der Sozialagentur die Bearbeitung der Anträge auf Bildung und Teilhabe für alle Kinder, die Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten, in die eigene Zuständigkeit übernommen. Außerdem erfolgt nunmehr auch die Bearbeitung der Anträge auf BuT für die Empfänger von Leistungen nach dem SGB II ohne Bearbeitung des persönlichen Schulbedarfs durch den Landkreis. Der persönliche Schulbedarf wird weiterhin über die Jobcenter bewilligt. Die Bearbeitung erfolgt an verschiedenen Standorten, u.a. in Pasewalk, An der Kürassierkaserne 9, 17309 Pasewalk. Für SGB II-Leistungsberechtigte: Raum 218 Frau Schnell Telefon 03973/255218 Frau Liemen Telefon 03973/255218 Die Antragsausgabe sowie die Antragsannahme für den Bereich SGB II ist

Arbeitslosentreff Haffring 17 - Telefon 22261 Wir benötigen Ihre Hilfe für bedürftige Mitbürger in Ueckermünde und Umgebung! Wir suchen

⇒ Kleidung für Kinder & Erwachsene ⇒ Spielzeug (z.B. Plüschtiere, Tischund Gesellschaftsspiele) Geschirr aller Art Wolle und Garn aller Art Bücher aller Art Möbel aller Art Elektrogeräte (z.B. funktionsfähige Fernseher, Kühlschränke, Herde, usw.) ⇒ Lebensmittel (z.B. Obst und Gemüse aus dem Garten) für die Pasewalker Tafel

⇒ ⇒ ⇒ ⇒ ⇒

Sie können die Sachen montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr bringen. Eine Abholung ist nach vorheriger Absprache natürlich auch möglich.

Seien Sie neugierig, schauen Sie vorbei: ⇒ Nähstube ⇒ ⇒ ⇒

Mo bis Do 09:00 bis 13:00 Uhr Fr 08:00 bis 12:00 Uhr Kleiderkammer Möbelbörse Kreativwerkstatt Mo bis Do 08:00 bis 16:00 Uhr Fr 08:00 bis 12:00 Uhr inklusive Di und Do 09:00 bis 11:00 Uhr Kreativkurse: Stricken, Häkeln und Sticken Schuldnerberatung (kostenlos) Di 08:00 bis 16:00 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nr. 02/13

- 24 -

auch weiterhin in den jeweiligen Jobcentern möglich. Für Wohngeld-/ Kinderzuschlagsempfänger: Raum 028 Frau Grothmann Telefon 03973/255426 Frau Greger Telefon 03973/255460 Raum 125 Nur Anträge für das gemeinschaftliches Mittagessen Wohngeld/Kinderzuschlag Frau Nase Telefon 03973/255446 Frau Köppen Telefon 03973/255125 Informationen für die Anbieter der Leistungen für Bildung und Teilhabe Frau Alexy-Klöpzig, Telefon 03834/ 87602266, E-Mail: Katja.Alexy-Kloepzig @kreis-vg.de, und Frau Haß-Bansemer, Telefon 03834/87602268, E-Mail: Ulri ke.Hass-Bansemer@kreis-vg.de, beide Standort Greifswald, Spiegelsdorfer Wende 2, 17491 Greifswald, sind ab sofort für alle Anbieter im Landkreis Vorpommern-Greifswald hinsichtlich Organisation, Ablauf, Vereinbarungen, Abrechnungen etc. der Leistungen für das Bildungs- und Teilhabepaket zuständig.

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST Februar 2013 16./17. Februar Frau Venus Eggesiner Straße 2, Vogelsang 039773/20371 23./24. Februar Frau Kremkow Ueckermünder Straße 1, Eggesin 039779/20387 März 2013 02./03. März Praxis Masch Albert-Einstein-Straße 81, Torgelow 03976/202293 09./10. März Frau Fels Bahnhofstraße 41, Torgelow 03976/2565140 Der Bereitschaftsdienst der Zahnärzte erfolgt an den Wochenenden und an Feiertagen jeweils in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr.

„GeroMobil“: Tourenplan In der Novemberausgabe des „Stadtreporters“ stellten wir bereits das Modellprojekt „GeroMobil“ vor. Im März ist das Mobil in folgenden Regionen unterwegs und steht Jedem, der Beratung, Hilfe und Unterstützung mit dem Schwerpunkt Demenz - Demenzfrüherkennung möchte, kostenlos zur Verfügung. 12.03.2013, Ueckermünde 09:00 - 09:45 Uhr Parkplatz vor dem Haffcenter 10:00 - 10:45 Uhr Parkplatz Vitanas Seniorencentrum

Ziel ist es, dass Betroffene so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung verbleiben können und dabei möchten wir Ihnen und Ihren Angehörigen helfend zur Seite stehen. Ansprechpartnerin Monika Clasen Telefon: 03976/238225 0151/58781007 E-Mail: geromobil-torgelow@ volkssolidaritaet.de

14.03.2013, Bellin 09:00 - 09:45 Uhr Dorfanger bei der VS

KASSENÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST Ihr Arzt hat zu, aber Sie brauchen dringend medizinische Hilfe? Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen ist im Einsatz, wenn die niedergelassenen Ärzte keine Sprechstunden haben. Sie erreichen den Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117 in der Regel zu folgenden Zeiten (die angegebenen Uhrzeiten gelten jeweils bis zum nächsten Tag): Montag/ Dienstag/Donnerstag von 19:00 bis 07:00 Uhr, Mittwoch von 13:00 bis 07:00 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr von Freitag 16:00 Uhr bis Montag 07:00 Uhr. Der nächste Blutspendetermin findet am

Donnerstag, dem 07.03.2013, von 14:30 - 18:30 Uhr in der Feuerwehr Ueckermünde, Ueckerstraße 132a, statt.


- 25 -

Nr. 02/13

Volkssolidarität Ortsgruppe Ueckermünde Ost

Veranstaltungsplan Montag

Radfahren 10:00 - 10:45 Uhr Seniorensport 12:00 Uhr Massage 12:30 Uhr Tanzen Dienstag 08:30 Uhr Sturzprävention Mittwoch Fußpflege (Termine über Tel. 25525, Frau Wiese) nachmittags Skat Donnerstag 09:00 Uhr Computer Friseur (Achtung! Termine nur noch über 0170/ 1988937 Frau Müggenburg nach 18:00 Uhr, Mitglieder, die dabei Hilfe benötigen, wenden sich bitte an Frau Krotz, Telefon 54549) 12:30 Uhr Sturzprävention

Für Familienfeiern aller Art stellt die Volkssolidarität nach Absprache gern den Seniorenclub in der Chausseestraße, Ecke Siedenfeld, in Ueckermünde zur Verfügung. Absprachen hierzu bitte über Telefon 22241. 12.02.2013, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag 19.02.2013, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 21.02.2013, 09:00 bis 09:30 Uhr Kassierung der Frauentagsfahrt im Freizeitzentrum

21.02.2013, 19:30 Uhr Das Brandenburger Orchester lädt in den Torgelower Ueckersaal zum 5. Winterwunschkonzert ein. Unkostenbeitrag für Eintritt und Transfer 17,00 Euro. Die Veranstaltung ist ausgebucht. 26.02.2013, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag 05.03.2013, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 07.03.2013, 14:30 Uhr erweiterte Leitungssitzung 08.03.2013, 11:00 bis 17:00 Uhr Tagesfahrt anlässlich des Internationalen Frauentages zum Müritzhotel Klink. Leistungen: Mittagessen, Programm, Kaffeegedeck und kleines Präsent. Unkostenbeitrag: 40,00 Euro. Aus dem Reiseprogramm des Kreisverbandes: 28.02.2013 Karls 10. Eiszeit - Fahrt nach Rövershagen, Leistungen: Eintritt und Mittagessen 23.03.2013 Tagesfahrt nach Hamburg, Leistungen: Busfahrt und Eintrittskarte PK 2, Unkostenbeitrag: 125,00 Euro 18. - 23.04.2013 Busreise zum Frühlingstreffen in Westböhmen und Plzen, Reisepreis 479 Euro mit der Möglichkeit der Zubuchung zweier Tagesausflüge. Meldungen bitte direkt an Telefon 03976/ 238221. 25.04.2013 Tagesfahrt zum Landgut Hermann (nahe Rostock), Leistungen: Busfahrt Galabüfett „Mecklenburger Land“,

Gedichte über die Stille Aus ihrem neuesten Buch wird Frau Ilse Sarecka den Senioren des BRH Ueckermünde u.a. Gedichte über die Stille zu Gehör bringen. Zu dieser Lesung treffen wir uns am Mittwoch, dem 13. Februar 2013, um 14:30 Uhr im KULTurSPEICHER in der Bergstraße. Auch Gäste sind willkommen. Der Vorstand

APOTHEKEN-NOTDIENST Sollten Sie dringend Medikamente am Abend oder in der Nacht benötigen, so können Sie sich an den Apotheken-Notdienst wenden. Der diensthabende Apotheker hat Verständnis für die Dringlichkeit Ihres Besuches.

Sertürner-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/20590

18.02./28.02./10.03.

Marien-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/24475

24.02./01.03./11.03.

Victoria-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/202001

20.02./02.03./12.03.

Marien-Apotheke Torgelow, Telefon 03976/256925

21.02./03.03./13.03.

Kronen-Apotheke Ferdinandshof, Telefon: 039778/2680

12.02./22.02./04.03.

Haff-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/23014

13.02./23.02./05.03.

Hirsch-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 0171/2669394

14.02./19.02./06.03.

Randow-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/21192

15.02./25.02./07.03.

Greifen-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/201591

16.02./26.02./08.03.

Adler-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/22672

17.02./27.02./09.03.

Der Notdienst beginnt wochentags um 18:00 Uhr und endet um 08:00 Uhr. Samstags beginnt der Notdienst um 12:00 Uhr und endet Sonntag früh um 08:00 Uhr. Bis Montag früh 08:00 Uhr ist dann der sonntägliche Notdienst für Sie da.

UECKERMÜNDER STADTREPORTER Unterhaltungsprogramm Meldungen für die Reisen des Kreisverbandes an Frau Wiechert Telefon 03976/238221 Meldungen für die Tagesfahrt an K. Dannewitz, Telefon 27241 Vorstand der Volkssolidarität Ortsgruppe Ueckermünde-Ost

Heimatbund lädt ein (HEA) Der Vorstand des Heimatbundes „August Bartelt“ Ueckermünde e.V. erinnert hiermit an die Fahrt nach Eggesin zum Naturparkzentrum am Dienstag, dem 19. Februar. Es wird kein Zubringerbus eingesetzt, da wir mit der Bahn um 14:00 Uhr fahren. Treffpunkt wird für alle Teilnehmer um 13:50 Uhr am Hafenbahnhof sein. Eggesiner und Torgelower Mitglieder treffen bitte bis 14:20 Uhr am Naturparkzentrum ein. Eine Kaffeetafel ist in der „ Blaubeerscheune“ bestellt. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Zug um 17:40 Uhr. Der gewünschte Kegelnachmittag ist für den 27. Februar ab 15:00 Uhr in der „Pommernmühle“ vorbestellt.

IMPRESSUM Ueckermünder Stadtreporter, ISSN 1439–1465 Amtliches Mitteilungsblatt mit öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Ueckermünde Das Amtliche Mitteilungsblatt erscheint monatlich und wird kostenlos an die erreichbaren Haushalte verteilt. Verbreitete Auflage: ca. 5.200 Exemplare Herausgeber: Stadt Ueckermünde, Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde Herstellung: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Tel.: 039753/22757, Fax: 22583, www.schibri.de, E-Mail: info@schibri.de Satzherstellung: Redaktionssteil: Sven Behnke, Stadt Ueckermünde Anzeigen: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Anzeigenannahme: Frau Böving, 039753/22757 Verantwortlich: Amtlicher Teil Stadt Ueckermünde: Die Bürgermeisterin, Redaktion: Sven Behnke; Tel.: 039771/28447, Fax: 039771/28444 Internet: www.ueckermuende.de E-Mail: presse@ueckermuende.de Druck/Endbearbeitung: Offset-Druck Ueckermünde, Tel.: 039771/53441 Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ des Verlages sowie dessen Anzeigenpreisliste. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder und müssen nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers übereinstimmen. Die Verantwortung für den Inhalt von Anzeigen und Beilagen liegt bei den Inserenten. Einige Bilder und/oder Fotos in dieser Ausgabe sind das urheberrechtlich geschützte Eigentum von 123RF Linited, Fotolia oder autorisierten Lieferanten, die gemäß der Lizenzbedingungen genutzt werden. Diese Bilder und/oder Fotos dürfen nicht ohne Erlaubnis von 123RF Limited oder Foltolia kopiert oder heruntergeladen werden.


UeckermĂźnder Stadtreporter

- 26 -

Nr. 02/13


Nr. 02/13

- 27 -

Ueckermünder Stadtreporter

Tolle Komplettangebote bei KNAUS Augenoptik

Bei KNAUS Augenoptik hier bei uns in Ueckermünde gibt es wieder interessante Angebote. Eine komplette Gleitsichtbrille mit komfortablen Kunststoffgläsern und einer modischen Fassung gibt es jetzt für 89,00 €. Eine Einstärkenbrille, egal ob für Ferne oder Nähe, gibt es jetzt ebenfalls als Komplettangebot für 39,00 €. Auch die Hightech-Brillengläser für komfortables Sehen im unmittelbaren Arbeitsumfeld – besonders auch für Computerarbeit geeignet – sind jetzt für nur 144,00 € das Paar im Angebot. Und für all jene, die ein besonderes Schnäppchen machen wollen – gibt es das „Leseangebot“! Sie erhalten die Gleitsicht- und die Lesebrille in Ihrer Stärke im Doppelpack für nur 124,00 €. Das heißt zwei Brillen mit komfortablen Kunststoffgläsern modernster Technologie inkusive einer topaktuellen Metall – oder Kunststofffassung zu diesem sensationell günstigen Komplettpreis. Alles gute Gründe sich für eine neue Brille zu entscheiden. Das freundliche Team von KNAUS Augenoptik erwartet Sie!


UeckermĂźnder Stadtreporter

- 28 -

Nr. 02/13

Profile for Schibri-Verlag

Uec 2013 ausgabe 02  

https://www.schibri.de/media/pdf/a6/7d/59/uec_2013_Ausgabe_02.pdf

Uec 2013 ausgabe 02  

https://www.schibri.de/media/pdf/a6/7d/59/uec_2013_Ausgabe_02.pdf

Profile for schibri