Page 1

UECKERMÜNDER S TA D T R E P O R T E R AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER STADT UECKERMÜNDE kostenlos und monatlich

Jahrgang 16

ISSN 1439-1465

Dienstag, der 13. November 2012

Nr. 11


Ueckerm端nder Stadtreporter

- 2 -

Nr. 11/12


-3-

Nr. 11/12

DIE BÜRGERMEISTERIN GRATULIERT

ZUM

GEBURTSTAG 13.11. Herr Frau Frau Herr Herr Frau Frau 14.11. Herr Frau Frau 15.11. Frau Herr Frau Frau 16.11. Frau Herr Herr Frau Herr Herr Frau 17.11. Frau Herr Frau 18.11. Frau Frau Frau Herr Frau 19.11. Frau Frau Frau 20.11. Herr Frau Frau Frau 21.11. Frau Frau Frau Herr Frau 22.11. Herr Frau Frau Herr Herr Frau Frau 23.11. Frau Frau Herr Frau 24.11. Herr Frau Frau Frau Frau Herr 25.11. Frau Herr Herr

Manfred Grimm Hannelore Hannert Doris Hauk Wilhelm Kaps Wolfgang Kreetz Adelheid Mietzner Irmtraud Roschewski Erwin Koske Eva-Marie Rosenheinrich Waltraud Wilke Ilse Haushälter Franz Krumnow Ilse Paulsen Lotte Roßfeldt Inge Klocksin Karl-Heinz Klünder Paul Pieper Christel Regel Karl-Heinz Seidel Klaus Senftleben Christel Wittenberg Wally Benkmann Dietrich Pannenberg Elfriede Spielberg Helga Arndt Waltraud Karow Helga Kirschner Günter Kliewe Brigitte Pawlikowski Erika Behr Rita Schalau Irma Schröder Paul Albrecht Renate Freitag Marianne Rehn Edith Steinmann Charlotte Engel Gudrun Stelter Christel Thalheim Manfred Trömer Rita Utheg Hans-Jörg Eckholz Helga Leppin Monika Sollorz Eckhard Spruth Jürgen Ulrich Renate Vogel Christa Wittenberg Gisela Freimuth Anita Krohmann Hilmar Lübeck Edith Pfeiffer Friedhelm Boldt Ingeborg Breitmoser Else Herforth Marlene Hübner Olga Leppin Lothar Mainka Marianna Berger Horst Haack Erwin Otto

zum 71. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 90. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 91. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 92. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 90. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 80. Geburtstag

UECKERMÜNDER STADTREPORTER Frau 26.11. Herr Frau Frau Herr 27.11. Frau Herr Herr 28.11. Herr Frau Frau Frau Frau Herr 29.11. Frau Herr 30.11. Frau Herr Herr Herr 01.12. Frau Herr Frau Herr Frau Frau 02.12. Herr Frau Frau Frau Frau 03.12. Frau Frau Frau 04.12. Herr Frau Herr 05.12. Frau Herr Frau Herr 06.12. Frau Frau Herr Herr 07.12. Frau Herr Herr Herr Frau Frau Frau Herr 08.12. Frau Frau Frau Herr Herr 09.12. Herr Herr Frau Herr Frau Herr Frau 10.12. Frau Frau Herr

Christel Radloff Fritz Bandlow Ursula Halangk Hella Müller Georg Schwarz Gerlinde Pollak Egon Radtke Alois Thomas Manfred Albrecht Margarete Meister Lieselotte Rapraeger Else Sembach Irmi Streblow Klaus-Ulrich Weber Gisela Köhler Eckard Schultz Christel Bamberg Wolfgang Helpap Günter Stuth Dietrich Wagner Gisela Adomeit Wilhelm Kliewe Brunhilde Loll Werner Müller Brigitte Sachtler Doris Sommer Dieter Breßler Anna Himmel Sonja Klotz-Lottenburger Dorothea Ruppin Ingrid Wolter Karin Heinrich Irma Soyeaux Inge Stolz Dr. Hans-Enno Jäger Helga Lammers Rolf Martens Gisela Eggert Otto Klinz Helga Ratzka Fred Wandt Christa Brück Viktoria Osnowski Eckart Schulz Klaus Ullrich Adelheid Behrens Dieter Von Knoblauch Wolfgang Kopper Gerhard Quade Marion Schindler Apollonia Schlenner Waltraut Stendel Gustav Thiede Paula Hartmann Emmi Necker Ruth Schmidt Dieter Sippel Erwin Zilske Hans Griebsch Klaus Helms Christel Kittner Werner Müller Ursula Mundt Wolfgang Rhein Ruth Schmidt Helga Janzen Christel Scholz Egon Weingart

zum 77. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 96. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 86. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 88. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 93. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 82. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 92. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 88. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 79. Geburtstag


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Die nächste Ausgabe des UECKERMÜNDER STADTREPORTERS erscheint am DIENSTAG, DEM 11.12.2012. Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen ist FREITAG, DER 30.11.2012, 10:00 UHR. Die nächste Ausgabe bereits ab 04.12. online lesen:

www.ueckermuende.de/stadtreporter.htm presse@ueckermuende.de • Fax: 039771/28444

Der Stadtpräsident informiert: Liebe Einwohner von Ueckermünde, wenn Sie Anliegen, Vorschläge oder Hinweise an die Stadtvertretung, oder auch an mich als Stadtpräsidenten herantragen wollen, besteht dazu über nachfolgende Kontaktadresse die Möglichkeit einer Terminvereinbarung. Aber auch die schriftliche Einreichung von Fragen oder Problemen ist möglich. Wenden Sie sich bitte in beiden Fällen an die Stadtvertretung Ueckermünde Der Stadtpräsident Am Rathaus 3 (Schloss), Zimmer 225 17373 Ueckermünde Telefon: 039771/28413, Fax: 28418 E-Mail: stadtpraesident@ ueckermuende.de Mit freundlichen Grüßen Arnim Beduhn

Öffnungszeiten Klappbrücke täglich 10:00 bis 10:15 Uhr Kontakt Hafenmeister: 0170/7454543

Risograph GR 3750 abzugeben Die Stadt Ueckermünde hat gegen Gebot einen Buch-Digitaldrucker mit Digitalscanner, Format A3/A4, gebraucht, abzugeben. Mehr Infos im Bereich Zentrale Dienste, Telefon 039771/28447, EMail: presse@ueckermuende.de.

Nr. 11/12

-4-

Wertstoffhof bei der Remondis Ueckermünde GmbH, Feldstraße 7 (Betriebsgelände Firma Remondis) Telefon 039771/5100 Folgende Wertstoffe bzw. Abfälle können angeliefert bzw. entsorgt werden: verwertbarer Bauschutt (Gemische aus Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik, die keine gefährlichen Stoffe enthalten), Glas, Papier, Pappe, Leichtverpackungen, Schrott, Elektronikschrott, Sperrmüll, Garten- und Parkabfälle. Diese Abfallarten können auch in Kleinstmengen (PKW/PKW mit Anhänger) aus dem gewerblichen Bereich angeliefert werden. Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag 08:00 - 12:00 und 12:30 - 16:30 Uhr Samstag (ungerade Woche) 08:00 - 12:00 Uhr (März - Oktober) Bitte achten Sie darauf, dass der Wertstoffhof samstags nur in ungeraden Wochen geöffnet ist. Schauen Sie in den Kalender, dort stehen in der Regel die Kalenderwochen mit drin. Die Annahme von Altholz, Asbest, Dachpappe, Mineralwolle und Kunststofffolien (außer Verpackungen) erfolgt nur zu nachfolgend genannten Zeiten. Montag und Mittwoch 08:00 - 12:00 und 12:30 - 15:30 Uhr Freitag 08:00 - 12:00 und 12:30 - 14:00 Uhr Beschlüsse, Niederschriften etc. zur Stadtvertretung und ihren Ausschüssen im Internet unter www.sitzungsdienstueckermuende.de/bi

Rathaus am 04.12. zu Aus betrieblichen Gründen bleiben die Türen des Rathauses am Dienstag, dem 04. Dezember, ab 16:30 Uhr für die Bürgerinnen und Bürger geschlossen. Die Verwaltung bittet hierfür um Verständnis!

Die nächste Abholung „Gelber Sack“ in Ueckermünde mit den Ortsteilen Bellin und Berndshof sowie in Rochow erfolgt an folgenden Tagen:

Montag, dem 26. November 2012 Montag, dem 10. Dezember 2012 Die Bereitstellung der Säcke muss bis 06:00 Uhr erfolgen!

Blaue Papiertonne - Abholung Ueckermünde 1: Entleerung Dienstag, 20.11.2012 Abfuhr mit Seitenlader: Am Gewerbepark, Ahornweg, Am Tierpark, Am Wiesengrund, Anklamer Str., Backofenweg (v. Grüner Weg), Belliner Str., Bornkamp, Bremer Str., Chausseestr., Eckbusch, Eggesiner Str., Feldstr., Gerichtsstr., Greifswalder Str., Grüner Weg, Haffstr., Hamburger Str., Heideweg, Jägersteig, Kamigstr., KlausStörtebeker-Weg, Lübecker Str., Neuendorfer Str., Oststr., Parkweg, Reeperbahn, Rochower Str., Rostocker Str., Schnake, Schulweg, Siedenfeld, Stralsunder Str., Wismarer Str., Rochow

Ueckermünde 2: Entleerung Dienstag, 20.11.2012 Abfuhr mit Hecklader: Ackerhof, Altes Bollwerk, Am Schützenwald, Am Schwarzen See, Am Strand, Am Ueckerdamm, An der Volksbühne, Apfelallee, A.-Bartelt-Str., Bergstr., Burgsteig, Dr.-G.- Bodeck-Str., Bornbruchweg, Fischerstieg, Gartenstr., Goethestr., Grabenstr., Hirtenstieg, Hospitalstr., J.-S.Bach-Str., Kanalweg, Kastanienallee, Kirchgasse, Klockenberg, Kranichstr., Liepgartener Str., Lübecker Str. Ausbau, Markt, Neues Bollwerk, Pattenser Str., Ravensteinstr, Reiherstieg, Ringstr., R.Koch-Str., Rosenmühler Weg, Sander Str., Schafbrückweg, Schäferweg, Schulstr., Schwarzer Weg, Töpferstr., Ueckerstr., Usedomer Str., Wallstr., Weg am Rosengarten, Wiesenstr., Winkelstr., Zarowmühl, Zum Strand

Bellin, Berndshof: Entleerung Freitag, 07.12.2012 Abfuhr mit Seitenlader Die Entleerung erfolgt ab 06:00 Uhr.

ACHTUNG! Die Faxnummern im Rathaus: Bürgermeisterin Hauptamt Kämmerei Ordnungsamt Einwohnermeldeamt/ Standesamt Bauamt Touristik-Info Wirtschaftsförderung

039771/284 18 039771/284 44 039771/284 99 039771/284 92 039771/284 91 039771/284 70 039771/284 87 039771/284 94

Die Friedhofsverwaltung Ueckermünde der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten GmbH mit Sitz in der Belliner Straße erreichen Sie unter der Rufnummer

039771/536821


-5-

Nr. 11/12

Bürgermeisterwahl 2012: Gerd Walther hat am Ende die „Nase vorn“

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Amtliche Bekanntmachung Bekanntgabe des endgültigen Wahlergebnisses zur Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters in Ueckermünde (Stichwahl) am 21. Oktober 2012 Nach dem Auszählen der Stimmen und Beschlussfassung des Stadtwahlausschusses vom 23.10.2012 wird folgendes endgültiges Wahlergebnis für die Wahl zum hauptamtlichen Bürgermeister in Ueckermünde (Stichwahl) festgestellt: Zahl der Wahlberechtigten

8.178

Zahl der Wähler

3.272

Zahl der gültigen Stimmen

3.252

Stimmabgabe im Wahllokal 7 in der Grundschule

Zahl der ungültigen Stimmen

Am 21. Oktober waren die 8.178 Ueckermünder Wahlberechtigten beim zweiten Urnengang aufgerufen, ihr neues Stadtoberhaupt zu wählen. In der Stichwahl mussten sich die Wähler nun zwischen den nach der Hauptwahl verbliebenen zwei Kandidaten Gerd Walther (DIE LINKE) und Ernst Heidschmidt (CDU) entscheiden. Und die Mehrheit der Wähler entschied sich am Wahlsonntag für Gerd Walther, der bereits bei der Hauptwahl am 07. Oktober die meisten Stimmen der angetretenen fünf Kandidaten auf sich vereinte. Von den 3.252 gültigen Stimmen erhielt der Kandidat von DIE LINKE 1.834 Stimmen (56,4 %). Gegenkandidat Ernst Heidschmidt brachte es auf 1.418 Stimmen (43,6 %) und zog damit erneut den Kürzeren. Der Wahltag in der Haffstadt verlief wieder reibungslos. Dafür sorgten erneut 65 Wahlhelfer in den zehn Urnenwahlbezirken, im Briefwahlvorstand und im Wahlbüro im Rathaus. Um 14:00 Uhr lag die Wahlbeteiligung in den Wahllokalen bei 23,1 %, zur Hauptwahl zwei Wochen zu-

Auf die Bewerber entfielen folgende Stimmen:

vor waren es zum gleichen Zeitpunkt noch 26,1 %. Am Ende wurde mit 40,0 % - 4,4 % weniger als zur Hauptwahl noch eine respektable Wahlbeteiligung erzielt. Wie schon zur Hauptwahl machten im Freizeitzentrum die wenigsten Ueckermünder von ihrem Wahlrecht Gebrauch (24,19 %). Die meisten Wähler (37,66 %) traten erneut im Wahllokal 6 (Schiffslaterne) an die Urne. Das erste Ergebnis aus den Wahllokalen lag bereits fünf Minuten nach Schluss der Wahlhandlung im Wahlbüro vor. Die letzte Ergebnismeldung brachte um 17:41 Uhr erwartungsgemäß der Briefwahlvorstand. Dieser musste um 17:00 Uhr zunächst die Stimmzettel aus den Umschlägen entnehmen, bevor gezählt werden konnte. Mit 677 Wählern (Hauptwahl: 564) musste hier der größte Berg an Stimmzettel ausgezählt werden. Das Wahlergebnis wurde am 23. Oktober bereits durch den Stadtwahlausschuss bestätigt (siehe Bekanntmachung rechts). Zwischenzeitlich wurde gegen die Gültigkeit der Hauptwahl ein Ein-

Ergebnis Bürgermeisterwahl Stichwahl am 21. Oktober 2012

20

Walther, Gerd (DIE LINKE)

1.834

Heidschmidt, Ernst (CDU)

1.418

Der Wahlausschuss der Stadt Ueckermünde hat das Ergebnis der Stichwahl zur Bürgermeisterwahl vom 21.10.2012 für richtig befunden. Es wurde festgestellt, dass Gerd Walther (DIE LINKE) einen Stimmenanteil von 56,4 % der abgegebenen Stimmen erreicht hat. Der Bewerber hat von den gültigen Stimmen die höchste Stimmenzahl erreicht, damit ist er gemäß § 67 Absatz 2 Satz 5 LKWG M-V zum Bürgermeister gewählt worden. Gemäß § 35 LKWG M-V können alle Wahlberechtigten des Wahlgebietes innerhalb von zwei Wochen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses gegen die Gültigkeit der Wahl Einspruch erheben. Dieser ist schriftlich oder zur Niederschrift unter Angabe der Gründe bei der Wahlleitung zu erheben. Der Einspruch hat keine aufschiebende Wirkung. Ueckermünde, 23. Oktober 2012

Soyeaux Stadtwahlleiterin

Wahlbeteiligung 40,0 %

spruch eingelegt, über den nun zunächst der Wahlprüfungsausschuss befinden muss. Wahlsieger Gerd Walther wird voraussichtlich ab dem 01. März 2013 die Nachfolge von Heidi Michaelis antreten. Seine Amtszeit geht über sieben Jahre. Ein Dank an alle Wahlhelfer, an den Bauhof für das Herrichten der Wahlräume und die Einrichtungen, die ihre Wahlräume zur Verfügung stellten!


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 11/12

-6-

Mit Block und Kamera in Ueckermünde unterwegs Kreisverkehr Berndshof wird neu gestaltet (Kl) Die Stadt Ueckermünde legt sehr viel Wert auf gepflegtes Grün im Stadtgebiet, welches nicht nur die Touristen willkommen heißt, sondern auch die Lebensqualität der Ueckermünder erhöht. Schöne Grünanlagen, Pflanzungen von Rabatten und Hängeampeln an Straßenlampen prägen zunehmend das Stadtbild. Ungepflegte Anlagen fallen in diesem Gesamtbild schon auf. So ist der Kreisverkehr in Richtung Berndshof an der Belliner Straße wegen der unzureichenden Bepflanzung ein Dorn im Auge. Seit einigen Jahren verhandelt die Stadt deshalb schon mit dem Baulastträger dieser Straße, dem Straßenbauamt Neustrelitz, wegen einer möglichen Neubepflanzung. „Steter Tropfen höhlt den Stein", kann man hier sagen, denn vor einigen Wochen kam das Signal aus Neustrelitz, dass die Grünfläche dieses Kreisverkehrs nun im Herbst 2012 neu gestaltet wird. Gemeinsam mit Mitarbeitern des städtischen Bau- und Ordnungsamtes entwikkelten die Grünplaner des Straßenbauamtes Vorstellungen, wie der Platz künftig aussehen soll: leicht erhöhte Mitte, kurzes, blühendes Grün am Rande sowie eine pflegeleichte, aber gleichzeitig zeitlose Begrünung mit Sträuchern und Stauden waren die Maßgabe der Gestaltung. Außerdem sollte ein zentrales Objekt sowohl auf den Tourismus als auch auf die Wirtschaft hinweisen, denn der Kreisverkehr liegt ja am Industriehafen und weist gleichzeitig zu den touristisch

Klaus Fratzke und Mathias Kirste beim Streichen des Bootes geprägten Orten Bellin, Vogelsang und Altwarp. Was lag da näher, als auf den Kreisverkehr ein Fischerboot zu stellen, welches innen ebenfalls bepflanzt wird. Die Suche der Stadt ergab relativ schnell einen Treffer, denn Familie von Deetzen, ebenfalls am Industriehafen in Berndshof ansässig, spendete einen alten Haffheuer aus Metall für dieses Vorhaben. Dabei handelt es sich um einen originalen, ca. neun Meter langen Heuer aus Altwarp, der allerdings viele Rostspuren aufwies. Hier konnte wiederum die OAS mit Sitz in Torgelow helfen, die für die Bearbeitung des Heuers drei Personen abstellte. Die

Ausbau der Werner-Seelenbinder-Straße

(Kl) Im Moment wird wieder viel gebaut in der Stadt und alle Bauherren sind bestrebt, die Leistungen noch vor dem Winter fertig zu bekommen. Die Stadt selbst

baut zum Beispiel in der Ortslage Berndshof den 1. Abschnitt der Straße neu aus und erhält dafür umfangreiche Förderungen aus dem Europäischen

Entrostung und den Neuanstrich übernahmen Klaus Fratzke sowie im Wechsel Siegfried Rühl und Mathias Kirste. Binnen kurzer Zeit entstand aus dem verrosteten Boot wieder ein ansehnlicher Heuer. Er hat auch seine originale Beschriftung „AWA 11" wieder erhalten und weist damit gleich den Weg in das frühere Fischerdorf Altwarp. Die Arbeiten am Kreisverkehr sollen in den nächsten Tagen abgeschlossen werden. Dann werden die Vorbeifahrenden einen Kreisel vorfinden, der sich sehen lassen kann. Ein Dank an das Straßenbauamt und die OAS bereits im Vorfeld. Fonds zur Entwicklung ländlicher Räume. Die Baumaßnahmen dauern schon einige Monate an und werden im Monat November abgeschlossen. Dann ist auch der Dorfanger neu gestaltet inklusive neuem Spielgerät. Eine große Baustelle ist auch die Umgestaltung der Straße und des Wohnumfeldes an der Werner-Seelenbiner-Straße 8 - 16. Hier baut seit längerem die Pawlak GmbH aus Ueckermünde. Nachdem dort der Abbruch des alten Straßenkörpers, der Böschungen und der Gehwege erfolgte, werden nun die Konturen der künftigen Flächen sichtbar. Die Bordanlagen zur Straße stehen bereits, einige Parkplätze sind erkennbar und die Regenentwässerung des Straßenkörpers wurde errichtet. Nach der Straße werden noch die Freiflächen zum Wohnblock hin mit neuen Zugängen und Grünanlagen versehen. Die mit Hilfe von Städtebaufördermitteln aus dem Programm „Stadtumbau Ost" unterstützte Maßnahme soll auch im November fertiggestellt werden. Die Ueckermünder Wohnungsbaugesellschaft tritt bei dieser Maßnahme als Bauherrin für die Parkplätze und die Freiflächen vor den Hauseingängen auf.


-7-

Nr. 11/12

Strandparkplatz in den Wintermonaten kostenfrei nutzbar

Waschfrau fährt in die Bronzegießerei

Seit dem 01. November ist die Schrankenanlage am Strandparkplatz außer Betrieb und damit das kostenfreie Parken uneingeschränkt möglich. Das hatte zuvor die Verwaltungsspitze entschieden. Damit möchte die Stadt Ueckermünde vor allem den Einheimischen das Angebot unterbreiten, zumindest in der kalten Jahreszeit kostenfrei den Strand zu besuchen. Diese Regelung gilt bis zum 28. Februar. Wie bereits in der letzten Ausgabe berichtet, ist eine weitergehende Rabattierung oder Ermäßigung für die Ueckermünder Strandgäste beim Abstellen des PkW auf dem Strandparkplatz allerdings aus den genannten Gründen nach wie vor nicht vorgesehen. Foto: Am 30. Oktober demontierten Schwimm-Meister Ulf Albrecht (links) und Renè Schemmel vom Bauhof den Schrankenbaum an der Ausfahrt des Strandparkplatzes. Auch die Kassenautomaten wurden außer Betrieb gesetzt.

Klockenberg wird neu ausgebaut Heute Anwohnerversammlung in der Feuerwehr (Kl) Die Stadt Ueckermünde ist bestrebt, nach und nach entsprechend der Haushaltslage ihre gemeindeeigenen Straßen zu sanieren. In den zurückliegenden Jahren konnten schon viele Straßenzüge verbessert und aufgewertet werden. Nachdem für das Jahr 2013 der Neuausbau des Schäferweges vorgesehen ist, werden mit großer Wahrscheinlichkeit im Jahre 2014 der Klockenberg und ein Teil der Johann-Sebastian-Bach-Straße folgen. Gegenwärtig werden hier erste Planungen vorgenommen, die den Bewohnern dieser Straßenzüge in einer Bürgerversammlung am heutigen Dienstag, dem 13. November, um 17:00 Uhr im Versammlungsraum der Feuerwehr vor-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

gestellt werden sollen. Da es für die Grundstückseigentümer, die an diesen Straßen ihre privaten Häuser zu stehen haben, auch um eine Kostenbeteiligung entsprechend der Straßenausbaubeitragssatzung kommen wird, ist die Stadt daran interessiert, frühzeitig mit den Anliegern ins Gespräch zu kommen, um auch eventuell vorhandenes Einsparpotential auszudiskutieren. Auf der Beratung werden zunächst die Planungen erläutert und diskutiert. Außerdem gibt es Informationen zur Erhebung der Straßenbaubeiträge, ohne jedoch in dieser frühen Planungsphase ganz konkrete Zahlen nennen zu können.

Dieser Teil des Klockenberges und der Bach-Straße soll 2014 ausgebaut werden.

(Kl) Im Sommer des Jahres veranstalteten die Stadt Ueckermünde und der treuhänderische Sanierungsträger der Stadt, die BIG-Städtebau, einen Kunstwettbewerb, um aus einem der vier eingereichten Vorschläge einen Künstler zu beauftragen, für den Ackerhof direkt am Stadthafen eine bronzene Waschfrau anzufertigen. Die Wahl fiel auf Jan Witte-Kropius aus Neu Karin, der mit seinem Entwurf das Preisgericht am meisten beeindruckte. Jetzt ist das Gipsmodell im Maßstab 1:1 fertiggestellt und Bauamtsleiter Jürgen Kliewe reiste nach Neu Karin, um das Modell abzunehmen und für den Guss freizugeben. Zuvor hatte Jan Witte-Kropius noch die Gelegenheit ergriffen, um neben anderen Arbeiten auch die Ueckermünder Waschfrau einem größeren Publikum bei einem „Tag des offenen Ateliers" vorzustellen. Mit der Plastik soll an die jahrhundertelange Tradition erinnert werden, direkt an der Uecker die Wäsche zu waschen. Dies wurde noch vor 100 Jahren an den sogenannten „Wasch`s" durchgeführt. Die spätere Plastik, die noch in diesem Jahr ihren Platz an der Uecker finden wird, stellt eine typische Waschfrau mit Wäschekorb und Waschbrett dar. Sie sitzt auf einem Granitsockel und dreht sich scheinbar zum Betrachter um. Als Beiwerk spielen am Wäschekorb eine Katze und eine Maus Verstecken. Zurzeit befindet sich die Plastik in der Bronzegießerei, wo sie ihr endgültiges Material erhält. Den offiziellen Einweihungstermin werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Foto: Der Künstler mit seiner Waschfrau


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Blumenwettbewerb 2012: Gewinner gekürt

(PM) Am Ostersamstag eröffnete Bürgermeisterin Heidi Michaelis die diesjährige Pflanzsaison mit einer Pflanzaktion im Gewerbepark „Eggesiner Straße“. Damit fiel der Startschuss für den städtischen Blumenwettbewerb „Unsere Stadt blüht auf“. Mit schöner Blumenpracht erscheint unsere Urlaubstadt noch viel gemütlicher

Balkon Geschwister-Scholl-Straße 34a

Nr. 11/12

-8-

und die Gäste fühlen sich sehr willkommen, aber auch Einheimische genießen die „Seelenschmeichler“. Für den farbenfrohen Wettstreit konnten sich die Stadtbewohner mit ihrer Balkonbepflanzungen, Vorgärten bzw. Hauseingängen aus allen Stadtteilen bewerben. Die Kategorie „Touristische Leistungsträger“ (Bepflanzung im Eingangsbereich - Umfeld) stand ebenfalls zur Disposition. Zahlreiche Blumenliebhaber gärtnerten auf ihren Balkonen oder in Vorgärten mit sehr viel Talent und sichtlicher Freude beim Gestalten mit Blumen und Sträuchern. Dies taten viele Bürger, um sich selbst an ihrer Kreativität zu erfreuen. Der Blumenwettbewerb ist dabei lediglich Begleiterscheinung. Insofern ist die Zahl derer, die sich bei der Stadt um einen Preis bewarben, überschaubar. Eine Jury, bestehend aus vier Ehrenamtlichen sowie einem Vertreter der Stadt machten sich mehrmals auf den Weg, um das Ergebnis zu bewerten. Dabei wurden von den Jurymitgliedern durchaus auch Pflanzinitiativen von Bürgern in Augenschein genommen, die sich nicht zum Wettbewerb anmeldeten. Die Liebe zum blumigen Gestalten und das landschaftsgärtnerische Talent ehrte die Bürgermeisterin am 18. Oktober im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei Kaffee und Kuchen im Bürgersaal des Rathauses. Zu Beginn der Veranstaltung verfolgten die Anwesenden einen kurzen Filmbeitrag über die Wirtschaft der Stadt. Wird der Imagefilm „Wirtschaftsstandort Ueckermünde“ sonst auf Messen gezeigt oder an potentielle Firmen verschickt, verfolgten die anwesenden Blumenfreunde die „Produktiven Standbeine mit Tradition“ ihrer Heimatstadt in komprimierter Form und manch einer staunte über „Made in Germany aus Ueckermünde“. Bevor die Bürgermeisterin die Sieger des Blumenwettbewerbes ehrte, dankte sie den Jurymitgliedern Annett Rickmann, Waltraud Radtke, Carola Apelt und Manfred Radtke für ihre freiwillige Arbeit. Frau Michaelis und die Referatsleiterin für Wirtschaftsförderung und Tourismus

Die Sieger und Platzierten 2012: Kategorie Bellin/Berndshof „Schönste Vorgärten“ 1. Loris und Manfred Deilitz, Dorfstraße 43 2. Gundtraut und Jürgen Tischer, Neue Reihe 57 3. Ruth und Wolfgang Höppner, Neue Reihe 56 Kategorie Gartenstadt Ueckermünde Ost - „Blumigster Balkon“ 1. Renate und Eckhard Zieske, Geschw.-Scholl-Straße 34a 2. Ilse und Horst Ertelt, Haffring 2a Kategorie „Schönstes Blumenarrangement in der Altstadt“ 1. Gerhard Papke, Ueckerstraße 95/ öffentlich einsehbarer Hof 2. Hildegard und Horst Vincenz, Wallstraße 5/ öffentlich einsehbarer Hof Christa Behn, Ackerhof 6 Kategorie „Ueckermünde West - blumigster Balkon/Hausgemeinschaft“ 1. Hausgemeinschaft Liepgartener Straße 59a und b, vertreten durch Edda Pohl sowie Petra und Ralf Scheefeldt 2. Hausgemeinschaft Am Tierpark 21, vertreten durch Ingeborg Streblow und Horst Ulrich 3. Einzelbalkonbepflanzung Diana und Peter Asmus, Ahornweg 7 Kategorie „Vorgärten Eigenheime Gesamtstadt“ 1. Olaf Hermann, Am Wiesengrund 3 2. Jutta Schmalz und Maik Kelpin, Am Wiesengrund 2 3. Brigitta und Hermann Chinow, Winkelstraße 1e Kategorie „Touristische Leistungsträger“ 1. Ferienpension „Haus Anna“, Karola und Eckart Schulz, Schäferweg 1 2. Reisebusunternehmen Beatrix Springmann, Schnake 4 3. Bett & Bike Pension, Gabriele und Hans-Jürgen Kliewe, Hospitalstraße 2

Neue Reihe 33a

Petra Manthei nahmen die Auszeichnungen vor. Es wurden jeweils eine Urkunde, Gutscheine aus Gärtnereien bzw. Blumenläden der Stadt und diverse Sonderpreise verliehen. Die Erstplatzierten


Nr. 11/12

-9-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Blumenwettbewerb 2012: Gewinner gekürt

Sonderpreise 2012: für langjähriges Engagement beim Wettbewerb „Bellin/Berndshof blühen auf“

Dorfstraße 43

Marina und Andreas Feldsmann, Neue Reihe 48 Rudi Brockhaus, Neue Reihe 33a Ilse und Paul Pieper, Dorfstraße 15a für langjähriges Engagement beim wunderschönen Gestalten des Balkons Doris und Werner Müller, Am Tierpark 19

erhielten zudem eine Acryltafel mit entsprechender Kennzeichnung. Durch den Bürgersaal schalte großer Beifall, als in der PowerPoint-Präsentation u.a. die Blumenampeln an städtischen Straßenleuchten zu sehen waren und nun der stellvertretende Bauhofleiter Dietmar Stahl zum obligatorischen „Händeschütteln“ nach vorne trat. Mit diesem Klatschen zollten die anwesenden Blumenfreunde vor allem dem Engagement des Bauhofes große Anerkennung für die liebevolle und fachgerechte Pflege der Neue Reihe 48

städtischen Grünanlagen und Pflanzrabatten. Einen Kasten Hopfen gab es für ein abendliches Herbstfest des Bauhofes, zu denen auch die fleißigen Landschaftsfachkräfte Tilo Sommer und Marcel Ehlert zählen. Was wäre die schönste Feierstunde ohne Gaumenschmaus? Den Bäckereien Mietzner, Plank und Spiegel klang es am Nachmittag des 18. Oktober bestimmt in den Ohren. So lecker schmeckte der frische Kuchen und dazu noch gesponsert. Herzlichen Dank, nichts geht über das Am Wiesengrund 3

Schäferweg 1

Hof Ueckerstraße 95

für langjähriges Engagement bei der Gestaltung eines klassischen Landhausgartens Waltraud Schultz, Eckbusch 1 Ursula Richter, Eckbusch 3 für die blumige Gestaltung im öffentlichen Raum Bauhof der Stadt Ueckermünde Bäckerhandwerk! Unsere Stadt blüht immer mehr auf und dies nicht nur in der Blumenwelt!


Nr. 11/12

- 10 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Ueckermünder Malerin bleibt im Herzen der Stadt Zahlreiche Menschen ehren die Ueckermünder Malerin Wilma Pietzke, die tiefe Spuren in der Haffstadt hinterlassen hat.

Anatol steht vor dem Lieblingsbild seiner Uroma, die auf diesem Werk seinen Großvater Guido Pietzke als kranken Jungen malte. Natürlich mit Katze im Hintergrund. Fotos (2): Haff-Zeitung (SWO) Auch wenn die Ueckermünder Künstlerin Wilma Pietzke bereits 1977 verstorben ist, hat sie doch noch immer einen festen Platz im Herzen der Stadt. Das zeigte sich deutlich bei der Ausstellungseröffnung zu ihrem 100. Geburtstag, als der KULTurSPEICHER sich bis auf den letzten Platz füllte. „Das ist doch die, die immer mit dem Moped durch Ueckermünde gefahren ist“, erinnerte sich die Bürgermeisterin Heidi Michaelis. So manchen älteren Haffstädtern ist die Malerin noch gut Erinnerung geblieben. Und nun werden sie und ihr Schaffen einer noch breiteren Öffentlichkeit näher gebracht. Dabei zeigen auch die Bilder, dass es sich um eine ungewöhnliche, um eine besonders starke und kreative Frau

gehandelt hat. Etwas poetisch formulierte es die Bürgermeisterin, als sie vom “lebendigen Beweis, das Kunst die Seele des Menschen mit Leben erfüllt“, sprach. Von diesem besonderen Leben profitierten zahlreiche Menschen. „Unsere Begegnungen waren für mich Lehrstunden“, erinnert sich der bekannte Kunsterzieher Hans-Joachim Althaber. Oft hatte er mit Wilma Pietzke zu tun. Nicht zu vergessen, das gemeinsame Treffen mit Wolf Biermann. Heute begegnet Althaber der Malerin über ihre Werke. So wie viele andere Menschen auch, die nun im Speicher die Möglichkeit haben, diese faszinierende Persönlichkeit kennen zu lernen. Durch so manche Anekdoten wurde Wil-

Jetzt wieder Bäume spenden (Kl) In den zurückliegenden Jahren hat es sich bewährt, Privatpersonen und Firmen anzusprechen, um Bäume oder Bänke im Stadtgebiet durch Spenden zu finanzieren. Gute Beispiele sind die Rotdornbäume entlang des Bollwerkes an der Uecker oder die beiden Bäume auf dem Platz vor der neuen Touristik-Information. Aber auch Bänke im Stadtgebiet, wie z.B. entlang des Schafbrückweges oder in der Belliner Straße wurden privat finanziert. An die Spender erinnert an diesen Objekten ein dauerhaftes Schild. In einigen Fällen verewigten sich hier nicht nur die Spender, sondern es gab Interessenten, die an liebe, inzwischen verstorbene Angehörige im öffentlichen Straßenraum ein kleines Denkmal hinterlassen wollten. Auch ehemalige Ueckermünder, die jetzt auswärts wohnen, haben sich schon durch eine Baumspende in ihrer alten Heimat verewigt. All dies ist nun wieder möglich: Auf dem neuen Platz an der Hospitalstraße werden im Monat November insgesamt acht Hainbuchenbäume neu gepflanzt. Da dieser Platz sehr zentral gelegen ist, erhöht sich hier der Werbefaktor für die Personen oder Firmen. Auf diesem Platz wird auch eine übergroße Bank aufgestellt , das Fotoobjekt überhaupt! Daneben kommen noch weitere Sitzmöglichkeiten und ein Spielgerüst. Wer also das Bedürfnis hat, zur Verschönerung der Innenstadt beizutragen und/oder an einen Angehörigen erinnern möchte oder wenn ein jung vermähltes Brautpaar an einem Baum seine Namen und das Hochzeitsdatum angebracht haben möchte, dann ist jetzt die Gelegenheit dazu. Auch für Neugeborene bietet sich förmlich ein persönlicher Baum an, den man dann ge-

ma Pietzke jetzt bei der Vernissage noch einmal lebendig. Vor allem ihr schwerer Werdegang, hatte sie doch in ihrer Zeit mit viele Widrigkeiten zu kämpfen. Doch das hat sie nicht abgehalten, ihren Weg zu gehen. Alle Menschen, die sie kannten, beschreiben sie mit leuchtenden Augen. Nicht zu vergessen ist ihre Liebe zu Katzen. Eine Liebe, die sich auch in ihren Werken widerspiegelt. Auf einem Bild sitzt die Katze hinter dem jungen Guido Pietzke. Der Sohn hatte vor vier Jahren die Idee zu dieser Schau. Nach seinem Tod nahm sich Dietmar Materna der Sache an, bis auch er in diesem Jahr ganz plötzlich verstarb. Dennoch wurde die Ausstellung nun verwirklicht. „Auch gegen das Vergessen“, wie Katrin Starke vom Speicher e.V. betonte.

Die Ausstellung kann bis zum 08. Februar montags bis samstags von 10:00 - 16:00 Uhr besichtigt werden.

meinsam mit dem heranwachsenden Kind pflegen und wachsen sehen kann. Ein Baum inklusive Anwachsgarantie und Pflege für die ersten drei Jahre kostet 400 Euro. Danach übernimmt die Stadt die weitere Pflege. Interessenten können sich telefonisch unter der 039771/28460 an Herrn Kliewe oder unter 039771/28463 an Herrn BröckerStellwag bei der Stadt Ueckermünde wenden, um einen Baum zu reservieren. Gezahlt wird dann erst nach der Pflanzung und der feierlichen Übergabe.

Diese acht Bäume können gespendet werden.


- 11 -

Nr. 11/12

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Die Firmen im Industrie- und Gewerbegebiet im Hafen Berndshof präsentierten sich

Blick in die Druckerei (PM) Am 06. Oktober luden alle 13 Firmen, die im Gewerbe- und Industriegebiet am Hafen Berndshof ansässig sind, zur Besichtigung ein. Eine tolle Initiative! In der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr konnten Interessierte hinter die Kulissen schauen. Das gibt es nicht alle Tage, was sich an der großen Besucherresonanz zeigte. Wer hätte das gedacht trotz Wind und unerschütterlichem Regen nutzten zahlreiche Einwohner der Stadt und des Umlandes die Gelegenheit, im Industriehafen auf unmittelbare Tuchfühlung mit den am Standort befindlichen Firmen zu gehen. Und es hat sich gelohnt! Die Begrüßung erfolgte durch den Chef des Organisationsteams, Herrn Stefan Siewert. Herr Siewert ist seit geraumer Zeit Eigentümer des ehemaligen Bürogebäudes der einstigen Ziegelwerke. Hingegen die Firma AvD die ehemaligen Produktionshallen des Ziegelwerkes mächtig „aufmöbelte“, der positive Anblick erfreute die Besucher. Hier werden u.a. maritime Dienstleistungen vom Unternehmen NAUTICAL MILE angeboten. Die Firma Nordholz GmbH stellte extra ihre Halle zur Verfügung, um damit auch dem Regen zu trotzen. Mit verschiedenen Roll-Ups präsentierten sich die produktiven Unternehmen und Dienstleister, wie Druckerei, Versicherung, Rechtsbe-

ratung oder Sekundärrohstoffannahmestelle PAPA (Papier, Pappe und mehr). Die Stadt Ueckermünde brachte sich mit Freude in diese Initiative ein. Drei RollUps über wichtige produktive Betriebe der Stadt und der aktuelle Imagefilm “Wirtschaftsstandort Ueckermünde - Produktive Standbeine mit Tradition“ bereicherten die Veranstaltung. Von 11:30 bis 12:30 und von 13:30 bis 14:30 Uhr konnten die Gäste unter fachkundiger Führung u.a. folgende Firmen besichtigen:

⇒ Haff-Dichtungen GmbH ⇒ Colcrete von Essen, Niederlassung Ueckermünde Nordholz GmbH Hoffmann-Druck Industriehafen Ueckermünde GmbH Beratungshaus Stefan Siewert mit Büro Rechtsanwältin Sabine Ziesemer und Allianz-VersicherungsHauptvertreter Rainer Ulrich ⇒ NAUTICALE MILE Ueckermünde

⇒ ⇒ ⇒ ⇒

Die Resonanz war überwältigend! Die Junior- und Seniorgeschäftsführer der Haff-Dichtungen GmbH, Steffen und Peter Ruhnau, mussten sich für den Betriebsrundgang aufteilen, um den Menschenandrang zu bewältigen und die vielen Fragen zu den hier produzierten

Flachdichtungen zu beantworten. Die Firma Hoffmann-Druck GmbH zeigte mit Stolz ihre modernste Druckereitechnik und die verschiedensten prächtigen Druckergebnisse, wie u.a. den tollen Kalender vom „Stettiner Haff“, den es in der Buchhandlung Brandstädt zu kaufen gibt. Mit dem Ehepaar Hoffmann haben sich zwei Traditionsdruckereien - so Hoffmann aus Wolgast und ehemalige Druckerei Lange aus Ueckermünde (historisch Druckerei Ueckerstraße 95) zusammen geschlossen. So wird jetzt mit geballter Sach- und Fachkunde in Ueckermünde und in der Mutterfirma in Wolgast gearbeitet, fasst Niederlassungsleiter Karsten Lange zusammen. Vielen Ueckermündern war es völlig neu, dass hier am Industriehafen eine Druckerei ist. Ein älteres Ehepaar ließ gleich spontan verlauten: „Da können wir ja unsere Einladungen und die Festschrift zur Goldenen Hochzeit drucken lassen“. Natürlich ist auch der Druck von Flyern jeglicher Art kurzfristig möglich. Warum aufs Internet ausweichen, wenn die heimische Wirtschaft alles bietet, dachte manch ein Besucher. Norbert Grasse, Niederlassungsleiter der Spezialfirma für Wasserbau und Küstenschutz Colcrete von Essen, zeigte den Besuchern die Halle mit entsprechender Bautechnik. Gespannt hörten die Gäste zu, letztlich wollten viele Wirtschaftsinteressierte beim großen Industriehafenquiz mitmachen. DJ Dirk Eggenbrecht ließ keine Langeweile aufkommen. Er nutzte viel Gelegenheit, die im Hafengebiet tätigen Unternehmen vorzustellen bzw. einige Firmenchefs zu interviewen. Natürlich sorgte er für tolle musikalische Begleitung. Auch der Dichtungszielwurf bereitete den Kleinen viel Spaß, hingegen die großen Besucher mitunter ganz schön an den Fragen des Wissenstests „knabberten“. Der Shantychor aus Altwarp und die Gruppe be free brachten nach dem Mittagessen die Gäste ordentlich auf Trab. Für das leibliche Wohl sorgte ein Versorgungsstand der Tankstelle Laade. Herr Laade sponserte auch die drei Preise für die Gewinner des Hafenquiz, Tankgutscheine waren ein toller Preis. Der Tag der offenen Tür im Gewerbeund Industriegebiet Hafen Berndshof war rundum gelungen.

Beim Tag der offenen Tür herrschte reges Besucherinteresse

Bei der Firma Haff-Dichtungen vorbeigeschaut


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 11/12

- 12 -

Veranstaltungen im

KULTurSPEICHER Vivid Curls

montags, 19:30 -21:00 Uhr ERDFRAUEN Töpferkurs mit Kathrin Nielsen Samstag, 17. November, 20:00 Uhr

Konzert mit vivid curls Die beiden Sängerinnen von vivid curls begeisterten schon im vorigen Jahr bei einem Konzert im KULTurSPEICHER mit hinreißendem Charme und tollen Stimmen das Publikum. Für alle, die damals nicht dabei waren, hier noch einmal die Chance auf ein tolles Rockkonzert. Lassen Sie sich verzaubern von Vivid Curls, den dreifachen Gewinnern des Deutschen Rock und Pop Preises. Vivid Curls bestechen durch den unverwechselbaren Zusammenklang ihrer beiden Stimmen, mal rotzig und frech, mal zärtlich und einfühlsam, eine rockige Altstimme und ein lyrischer Mezzosopran, die mit ausgefeilter Zweistimmigkeit immer wieder ein musikalisches Gänsehauterlebnis bescheren. Viele ihrer Lieder schreiben Inka Kuchler und Irene Schindele in Allgäuer Mundart, einige auch auf englisch oder spanisch. Die Themen kommen dabei mitten aus dem Leben, sei es eine schlaflose Nacht, Konsumwahn, Klimawandel oder eine komplizierte Liebesgeschichte... das alles wird von den Vivid Curls kritisch und einfühlsam, aber auch mit jeder Menge Humor durchleuchtet. Vielseitig, zärtlich und temperamentvoll so präsentieren sich die Vivid Curls. Mit ihren Gitarren und ihrem kraftvollen bis gefühlvollen Gesang gelingt es ihnen auf

Wollenhaupt

unnachahmliche Weise guten Folkrock mit Allgäuer Dialekt zu paaren. Auch der eine oder andere gern gehörte Coversong bekommt dabei seinen ganz eigenen Lockenstempel aufgedrückt. Ganz ehrlich: Wer kann dieser Verlockung widerstehen? www.vivid-curls.de Vorkasse 8,00 € / Abendkasse 10,00 € Samstag, 24. November, 20:00 Uhr

Gut, wieder hier zu sein Harald Wollenhaupt im Konzert Als Solokünstler bereist Harald Wollenhaupt seit 1991 weite Teile des gesamten Bundesgebietes. Jährlich über 150 Konzertauftritte sind ein Beweis dafür, dass Harald Wollenhaupt sein musikalisches Handwerk beherrscht und mit zu den gefragtesten Künstlern in unserem Land gehört. Ohne großen technischen Aufwand und ohne Halbplaybacks vermag der Künstler sein Publikum zu verzaubern. Alle Songs werden live gespielt und live gesungen. Freunde handgemachter Musik kommen bei Harald Wollenhaupt immer wieder voll auf ihre Kosten, zumal sein Repertoire weit über 250 Songs bekannter Songschreiber wie Simon and Garfunkel, Cat Stevens, Bob Dylan, Eric Clapton, Neil Young, John Denver, Hannes Wader, M. M. Westernhagen, unvergessliche Ost-Rock-Balladen und natürlich auch eigene Songs beinhaltet. Titelauswahl und Lautstärkeverhalten werden von Harald Wollenhaupt ganz gezielt auf sein Publikum abgestimmt und somit stehen Hörvergnügen, Erholung und Entspannung seines Publikums voll im Mittelpunkt. Oft hört man im Publikum den Satz: „Weißt du noch, damals...?“ oder man schließt ganz einfach

die Augen und genießt es, dieser wohlklingenden, sonoren und ausdrucksstarken Stimme zu lauschen. Lassen Sie sich zum Träumen verführen. Fühlen Sie sich zurückversetzt in eine Zeit, als Musik noch richtiges Handwerk war. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend und Erinnerungen werden wach. Ein Konzerterlebnis voller Romantik und Melancholie. www.haraldwollenhaupt.de Vorkasse 10,00 € / Abendkasse 12,00 €

KONZERTREISE IN DIE

STETTINER PHILHARMONIE Nationale und internationale Dirigenten und Solisten begleitet von den Stettiner Philharmonikern

07.12.2012 van Beethoven Ouvertüre „Egmont“ Mendelssohn-Bartholdy Doppelkonzert für Violine und Klavier mit Streichorchester d-Moll van Beethoven Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21 Auskunft unter 039771/22865


- 13 -

Nr. 11/12

UECKERMÜNDER STADTREPORTER Irish Cowboys

Samstag, 01. Dezember, 20:00 Uhr

Irish Folk mit den irish cowboys Im letzten Jahr haben sich die Irish Cowboys zu einer Profiband entwickelt, die zu 100% live Irish Folk spielt. Musikalischer Kopf der Band sind Patricia und Kaspar Michael Schwab, die als studierte Musiker auf eine langjährige Karriere zurückblicken können. Mit Kontrabass, Bodhran, Flöten Harfe, Gitarre, Fiddle, Banjo und Gesang werden die CELTIC EXPLOSION - Tänze und Musik vom dritten Unterdeck der TITANIC - wieder auftauchen und die Konzertbesucher in eine Irish Folk-Festivalatmosphäre entführen. „Neuere Titel“ wie dirty old town gehören ebenso zum Repertoire der Band, wie die bekannten Jigs und Reels im Arrangement von Mister C. Michael, die nur entfernt an Lord of the dance oder Celtic Women erinnern. Das Irish Cowboys-Konzert ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Auch Klassikfans kommen auf ihre Kosten, wenn Passagen von Bach auf dem Banjo oder der Flauto Traverso erklingen und sich ganz selbstverständlich mit dem irish folk der

Cowboys mischen, die alle Vier begeisterte Reiter sind. www.irish-cowboys.de Vorkasse 10,00 € / Abendkasse 12,00 € KUNSTAUSSTELLUNG bis 08.02.2013 Wilma Pietzke (1912 - 1977) Malerin am Stettiner Haff Gefördert durch Landkreis VorpommernGreifswald, Stadt Ueckermünde und Sparkasse Uecker-Randow KULTurSPEICHER Bergstraße 2 17373 Ueckermünde Telefon 039771/54262 E-Mail: post@ speicher-ueckermuende.de Öffnungszeiten Regionalladen & Galerie: Mo bis Sa 10:00 - 16:00 Uhr und nach Absprache www.speicher-ueckermuende.de

Aurora Lacasa ist nach 2011 erneut in der Volksbühne zu Gast. Ein besonderer Höhepunkt ist diesmal der gemeinsame Auftritt mit einem 30köpfigen Chor unserer Haff-Grundschule. Die Künstlerin und die Schüler werden drei Weihnachtslieder zusammen präsentieren. Nach dem Konzert gibt es die Möglichkeit im Restaurant „Roter Butt“ des Hotels Pommernyacht ein Weihnachtsmenu zu genießen. Karten erhalten Sie im Hotel, im Kino und in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung. Im Vorverkauf gibt es Konzertkarten zum Preis von 20,00 Euro, für das Konzert mit Menü sind 49,00 Euro zu zahlen. An der Abendkasse kosten die Karten 25,00 Euro (Konzert) und 54,00 Euro (Konzert und Menü). Weitere Infos unter Telefon 25950.

Mit Ronald Prokein „durchgetreten - Auf Fahrrädern um die Welt“

www.ronald-prokein.de

Der Rostocker Ronald Prokein berichtet im Rahmen eines Multimediavortrages von einer Fahrradtour, 18.000 Kilometer über Stein-, Schlamm-, und Sandpisten. Zusammen mit Markus Möller durchquerte er in 161 Tagen drei Kontinente. Übernachtet wurde unter freiem Himmel, in Nobelherbergen, Armenhäusern, Kirchen und Feuerwehrstationen. Während ihres Abenteuers gerieten sie in Handgemenge und Polizeigewahrsam, sprachen mit Botschaftern und Prostituierten, Ministern und Umweltbossen. Sie wurden verwöhnt und bestohlen. Zusammengefasst: Eine extreme Fahrradtour. Eine Material-, Kraft-, und Nervenprobe, die einen bis zur Verzweiflung treibt, weg von einer Kindheit voller Spott und Demütigungen, eine Flucht nach vorn. Ist ihr Interesse geweckt? Dann würden wir uns freuen, Sie am 13. November im Bürgersaal, Am Rathaus 3, begrüßen zu dürfen. Anmeldungen sind in der Stadtbibliothek unter der Telefonnummer 039771/28480 oder per E-Mail an stadtbibliothek@ ueckermuende.de möglich. Der Eintritt beträgt nur 5 Euro.

Dienstag, 13. November, 19:00 Uhr, Bürgersaal


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 14 -

WOLFGANG MEYERINGS MALBROOK Mittelalterliche Winter- und Weihnachtsklänge aus dem Norden www.malbrook.de

Nr. 11/12

Sybille Walter Mittwoch, 21. November, 19:30 Uhr Friedrich-Wagner-Buchhandlung Literarische Landschaft Mecklenburg-Vorpommern

Dirk Brauns liest aus „Im Inneren des Landes“

Karten gibt es in der Friedrich-WagnerBuchhandlung, Telefon 039771/54626, E-Mail: weitblick@ueckerstr79.de, und an der Abendkasse. Alle Menschen bis 14 Jahre haben freien Eintritt, für 15- bis 18jährige gibt es eine Ermäßigung.

SAMSTAG, 01.12., 20 Uhr Mönkebude

Hartwig K. Neuwald

„Mitgebracht Bilder von unterwegs“ Ausstellung im Galerie-Café (Eingangshalle - Haus 2) AMEOS Klinikum

Licht, Farbe, Papier! Landratsamt des Landkreises Vorpommern-Greifswald (Foyer) Anklam, Demminer Straße 71 -74

Bilder, Zeichnungen & Collagen von Angelika Janz Mo - Fr 10:00 bis 16:00 Uhr Di 10:00 bis 18:00 Uhr

Das Buch beginnt 24 Stunden vor dem Schuss. Ohne dass der eine es weiß und der andere es wirklich will, rasen sie in Kollisionskurs aufeinander zu: Ingo Kern, zu DDR-Zeiten Offizier im vorpommerschen Militarstandort Eggesin, heute - dank damals erworbener „Führungserfahrung“ leitender Personalberater der Deutschen Bahn. Der andere: Stefan Brenner, einst einer von Kerns Rekruten, der eigentlich weiträumig die ostdeutschen Bundeslander meidet. Doch ein dringender Auftrag fuhrt ihn an den Ort, an den er eigentlich nie mehr zurück wollte: Eggesin. Wie in einer griechischen Tragödie nimmt das Schicksal unabänderlich seinen Lauf. Dirk Brauns, geboren 1968 in Berlin (Ost), lebt in Warschau. Sein Werk umfasst Hörspiele, Reportagen, Theaterprojekte, Wanderungen, Buchveröffentlichung Berlin - München. Zu Fuß (1997). Er ist langjähriger Korrespondent für verschiedene Zeitungen in Peking und Warschau, u.a. Die Woche, Berliner Zeitung und WirtschaftsWoche. „Im Inneren des Landes“ ist sein erster Roman. www.galiani.de

Weiden - Pferde - weiden Wanderritt durch den Herbst Ausstellungseröffnung: Montag, 26.11., 11:00 Uhr

Jana Semrau: „RACONTER“ Ausstellung im KunstRaum der Friedrich-Wagner-Buchhandlung noch bis 16. November Mo - Fr 09 - 18 Uhr, Sa - 12 Uhr

Die Ausstellung in der Rathausgalerie kann während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verwaltung besichtigt werden.

DIE TWILIGHT SAGA breaking dawn Biss zum Ende der Nacht Teil 1 und 2

Konzerttermine der Kreismusikschule

SONNTAG, 18.11. VOLKSBÜHNE UECKERMÜNDE weitere Infos unter Telefon 039771/25950 oder direkt im Kino

14.12.12, 19:00 Uhr Brandstall Ferdinandshof Weihnachtskonzert 18.12.12, 19:00 Uhr Kirche Eggesin Weihnachtskonzert der UeckerRandow-Sinfònies & der New Voices Infos unter Telefon 039771/23151

VORMERKEN: 12. UECKERMÜNDER WEIHNACHTSMARKT AM 15./16.12.


- 15 -

Nr. 11/12

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Übersicht über ausgewählte geplante Kulturveranstaltungen der umliegenden Gemeinden Datum/Zeit

Veranstaltung/Veranstaltungsort

Veranstalter/Tickets und Auskünfte

November 2012 13.11.2012 „Durchgetreten - Auf Fahrrädern um die Welt“ Stadtbibliothek Ueckermünde 19:00 Uhr 039771 / 28480 Multimediavortrag von Ronald Prokein Bürgersaal, Am Rathaus 3 (Schloss), Ueckermünde 15.11.2012 Kabarett - Sia Korthaus "VorLieben" Stadt Torgelow 19:30 Uhr Ueckersaal Torgelow 03976 / 252153 17.11.2012 Heimatabend - „Wie war das damals?“ Dorfclub Lübs Lübs 039777 / 22746 17.11.2012 Koreanischer Kulturabend Hotel Pommern-Mühle Uede 18:00 Uhr Hotel Pommern-Mühle Ueckermünde 039771 / 2000 17.11.2012 Orientalischer Abend Pension Usedomer Blick 19:00 Uhr Pension Usedomer Blick, Dorfstraße 19, Bellin 039771 / 595518 17.11.2012 Konzert mit vivid curls Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 17.11.2012 Schlager-Fasching - Partynacht des Deutschen „Vulcan“ Torgelow 20:00 Uhr 03976 / 280210 Schlagers und 70er Jahre Kostümfest Gaststätte „Vulcan“ Torgelow 18.11.2012 Lübser Heimatabend Dorfclub Lübs Motormühle Lübs 21.11.2012 Literarische Landschaft Mecklenburg-Vorpommern: Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede 19:30 Uhr 039771 / 54626 Dirk Brauns liest aus „Im Inneren des Landes“ Friedrich-Wagner-Buchhandlung, Ueckerstraße 79, Uede 24.11.2012 Gut, wieder hier zu sein - Harald Wollenhaupt im Konzert Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 Dezember 2012 01.12.2012 Weihnachtsmarkt Gemeinde Liepgarten Liepgarten 01.12.2012 Adventsmarkt Rieth 01.12.2012 10. Brennholztag Eggesin 01.12.2012 Weihnachtskonzert Evang. Kirchengemeinde Torgelow 17:00 Uhr Christuskirche Torgelow 03976 / 202258 01.12.2012 Irish Folk mit den irish cowboys Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 01.12.2012 Tanzabend Haus an der Schleuse Torgelow 20:00 Uhr Haus an der Schleuse Torgelow 03976 / 431778 01.12.2012 Yesterdays mit STARFUCKER (Rolling Stones Stadt Torgelow 20:00 Uhr 03976 / 252153 Cover-Show), STRANGE BREW und DJ Ulli Blume Stadthalle Torgelow 01.12.2012 Malbrook - Mittelalterliche Winter- & Weihnachtsklänge Kulturverein Weitblick e.V. 20:00 Uhr 039771 / 54626 aus dem Norden St. Petri Mönkebude 01. - 02.12.12 Torgelower Weihnachtsmarkt Stadt Torgelow/Gewerbeverein ganztägig Marktplatz und Castrum Turglowe Torgelow 03976 / 252137 01.12.2012 10. Brennholztag Eggesin 01.12.2012 Malbrook: Mittelalterliche Winter- & Weihnachtsklänge Kulturverein Weitblick e.V. 20:00 Uhr Mönkebude 039771 / 54626 02.12.2012 „Tierische Weihnachten“ für die ganze Familie Tierpark Ueckermünde ganztägig Tierpark Ueckermünde 039771 / 54940 02.12.2012 Weihnachtliches Akkordeonspiel Pension Usedomer Blick 15:00 Uhr Pension Usedomer Blick, Dorfstraße 19, Bellin 039771 / 595518 02.12.2012 Weihnachtsmarkt Meiersberg 07.12.2012 Benefiz-Weihnachtskonzert des LIONS-Clubs Evang. Kirchengemeinde Uede 19:00 Uhr St. Marienkirche Ueckermünde 039771 / 23267 08.12.2012 Weihnachten mit Aurora Lacasa & dem Chor der HaffFilm & Kino Ueckermünde GbR 16:00 Uhr Grundschule, auf Wunsch mit anschl. Weihnachtsmenü 039771 / 25950 Volksbühne & Hafenhotel Pommernyacht Ueckermünde 08.12.2012 UER tanzt ET-event Neubrandenburg 20:00 Uhr Stadthalle Torgelow 03976 / 252153 08.12.2012 Adventsmarkt Hafen Altwarp 12.12.2012 Kabarett mit Ranz & May: Stadt Torgelow 19:30 Uhr 03976 / 252153 „Wir schenken uns nichts (es weihnachtet)“ Ueckersaal Torgelow 13.12.2012 Kabarett mit Ranz & May: Stadt Torgelow 19:30 Uhr 03976 / 252153 „Wir schenken uns nichts (es weihnachtet)“ Ueckersaal Torgelow 15.12.2012 Orientalischer Abend Pension Usedomer Blick 19:00 Uhr Pension Usedomer Blick, Dorfstraße 19, Bellin 039771 / 595518 15. - 16.12.12 12. Ueckermünder Weihnachtsmarkt Gewerbeverein Ueckermünde ganztägig Marktplatz und Altstadtring Ueckermünde 039771/59334 Für die Richtigkeit und Aktualisierung der Angaben sind ausschließlich die Veranstalter verantwortlich!


Nr. 11/12

- 16 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Benefiz-Weihnachtskonzert des Lions-Clubs Kantorei Ueckermünde-Liepgarten in der St. Marienkirche Einladung zum Mitsingen von Weihnachtsliedern Auch in den diesjährigen Weihnachtskonzerten der Kirchengemeinde Ueckermünde-Liepgarten am 07. Dezember in der Ueckermünder Marienkirche und am 08. Dezember im Ferdinandshofer Brandstall, können die Zuhörer die Konzerte wieder aktiv mitgestalten. Sie sind eingeladen, gemeinsam mit dem Chor und dem Orchester bekannte Weihnachtslieder zu singen und sich so auch mit der eigenen Stimme auf die Weihnachtsstimmung einzulassen! Anstatt leises Mitsummen mit der Musik aus dem Radio oder der Weihnachts-CD ist kräftiges Einstimmen in den Chor- und Orchesterklang gefragt. Sicherlich für viele

ein ganz besonderes Adventserlebnis! Neben den Weihnachtsliedern stehen weihnachtliche Kantaten, Motetten und Instrumentalwerke von Marc Charpentier, Wolfgang A. Mozart und Chr. Graupner auf dem Programm. Ein ganz besonderes Hörvergnügen ist die Keltische Messe von E. Eckart und P. Reulein, die nach geistlichen Texten aus Irland mit schönen eingängigen, typisch irischen Melodien komponiert worden ist. Unter der Leitung von Anke Schulz werden Judith Lehmann, ein kleiner Kammerchor, das Corona-Ensemble Ueckermünde, Lehrer der Kreismusikschule Uecker-Randow und der Chor der Kir-

Kunst:Offen 2013 Anmeldung für Künstler ab sofort möglich (FH) Der Tourismusverband Vorpommern e.V. organisiert im nächsten Jahr zum 19. Mal Kunst:Offen in Vorpommern. Die Veranstaltung wird traditionell über Pfingsten vom 18. bis 20. Mai 2013 vorpommernweit stattfinden. Ab sofort können sich alle Künstler zu Kunst:Offen anmelden. Wer teilnimmt, hat die Möglichkeit auf dem Kunst:Offen-Flyer und auf der Internetseite präsent zu sein. Die Anmeldung ist bis zum 30. November 2012 möglich. Das Anmeldeformular kann unter www.kunstoffen.net abgerufen werden. Für weitere Fragen steht Ihnen der Tourismusverband unter der Telefonnummer 03834/8910 oder per E-Mail: info@vorpommern.de gern zur Verfügung. In diesem Jahr hatten sich rund 240 Künstler in 160 Ateliers beteiligt.

chengemeinde Ueckermünde-Liepgarten das Konzert gestalten. Die Weihnachtsmusik findet in Ueckermünde am Freitag, dem 07. Dezember, um 19:00 Uhr in der St. Marienkirche statt. Das Ueckermünder Konzert wird wieder als Benefizkonzert des LionsClubs Ueckermünde Stettiner Haff veranstaltet. Karten zu 7,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro, sind an der Abendkasse erhältlich. Da im Chor der Kirchengemeinde Ueckermünde-Liepgarten auch viele Sänger aus Ferdinandshof mitsingen, wird das Weihnachtskonzert am Sonnabend, dem 08. Dezember, um 17:00 Uhr im Ferdinandshofer Brandstall wiederholt.

Weihnachten im Haffmuseum Am Mittwoch, dem 21. November, wird um 14:00 Uhr die diesjährige Weihnachtsausstellung eröffnet. Ueckermündes Feuerwehrchef Roland Till präsentiert verschiedenen Modelle von Feuerwehrfahrzeugen. Sicher eine interessante Sonderschau für Jung & Alt...


Nr. 11/12

- 17 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER


Nr. 11/12

- 18 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

46. Kalenderwoche 2012

14.11. 15:30 Uhr 15.11. 15:30 Uhr

Koch- und Backkreis:

Muffins

Sing-Star PS 2

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

16.11. 15:30 Uhr

Lichterglanz im Gurkenglas 47. Kalenderwoche 2012

19.11. 20.11. 15:30 Uhr

15:30 Uhr KREATIVWERKSTATT: Seidenmalerei Würfelspiele

15:00 Jugendweihesprechstunde 17:00 Uhr

21.11. 15:30 Uhr 22.11. 15:30 Uhr

Koch- und Backkreis:

Pizza backen

Tischtennisturnier

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

23.11. 15:30 Uhr

Basteln von Weihnachtsfiguren

26.11. 15:30 Uhr 27.11. 15:30 Uhr 28.11. 15:30 Uhr 29.11. 15:30 Uhr

Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton

48. Kalenderwoche 2012 Wir basteln Duftsäckchen Koch- und Backkreis:

Plätzchen backen

Dart

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

30.11. 15:30 Uhr

Töpfern „De Pötter´s“

Adventsgestecke 49. Kalenderwoche 2012

03.12. 15:30 Uhr

KREATIVWERKSTATT: Nikolausüberraschung basteln

alle 14 Tage mittwochs ab 14:00 Uhr

Eye-Toy-Spiele Koch- und Backkreis:

Pommes Frites rot-weiß

Lichter im Haselnuss-Look

Weihnachtliche Stofffiguren 50. Kalenderwoche 2012

10.12. 15:30 Uhr Töpfern für Kinder: Spielerisches Arbeiten mit Ton 11.12. 15:30 Uhr Weihnachtskarten selbst gestaltet Koch- und Backkreis: Nuss- und Quarkschnecken 12.12. 15:30 Uhr Kleines Einmaleins des Nähens - Hilfe zur Selbsthilfe alle 14 Tage montags von 15:00 - 17:00 Uhr Näharbeiten aller Art. Die Nähmaschine ist vorhanden. Aber was kann man damit eigentlich alles machen? Wir zeigen Ihnen wie es geht. Schritt für Schritt. Selbstverständlich beschäftigen wir uns auch mit allen anderen Fragen rund ums Nähen. Wir helfen Ihnen gerne! Leitung: Frau Blask

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Donnerstag Freitag Samstag

14.11./28.11./12.12. Kraftsport

dienstags/donnerstags ab 17:30 Uhr

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF ab 15:30 Uhr Schach für Kinder

07.12. 15:30 Uhr

20.11./04.12. Klöppeln

15:00 Jugendweihesprechstunde 17:00 Uhr

04.12. 15:30 Uhr 05.12. 15:30 Uhr 06.12. 15:30 Uhr

alle 14 Tage dienstags ab 14:00 Uhr

14:00 - 19:30 Uhr 14:00 - 21:00 Uhr 15:00 - 19:30 Uhr

13.11./15.11./20.11. 22.11./27.11./29.11. 04.12./06.12./11.12. Zumba für Kinder

jeden Montag ab 16:00 Uhr

19.11./26.11. 03.12./10.12.

(Bei Interesse, bitte vorher anrufen)

Zumba für Erwachsene Gruppe 1 jeden Dienstag ab 20:00 Uhr

20.11./27.11. 04.12./11.12.

Gruppe 2 jeden Montag ab 17:30 Uhr

19.11./26.11. 03.12./10.12.

(Bei Interesse, bitte vorher anrufen)

DAS FREIZEITZENTRUM IM INTERNET: www.fz-uem.saltes.de


- 19 -

Nr. 11/12

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

JUGENDFREIZEITZENTRUM

Ständiges Angebot

www.jfz-uede.de

♦ Hilfe bei Bewerbungen

♦ Computer/Internet für jedermann

♦ ♦ ♦ ♦

E-Mail: jfz-ueckermuende.@volkssolidaritaet.de

Angebot des JFZ Allen Bewohnern und Gästen unserer Stadt stehen die im JFZ befindlichen Computer zur kostengünstigen Benutzung zur Verfügung. So können die Computer z.B. zum Surfen im Internet und zur Anfertigung bzw. dem Ausdruck von Bewerbungsunterlagen genutzt werden. Selbstverständlich sind für uns kompetente Beratung und bei Bedarf Hilfe. Dieses Angebot gilt insbesondere für zukünftige und jetzige Azubis sowie für alle anderen von Arbeitslosigkeit betroffenen Bürger unserer Region.

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Freitag 14:00 bis 18:00 Uhr

Neuer Start mit „Knuppi“ Unser Gruppenkobold „Waldi“ verließ uns. Lange warteten alle Kinder auf sei-

und Hausaufgaben Tischtennis/Dart Taifun Tischfußball Veranstaltungen & Projekte

Tel.: 83970

Wir bieten folgende Veranstaltungen an: 14.11. Wir singen Karaoke „Singstar“ 15.11. Backen mit anschließender Verkostung 20.11. Wir führen ein Brettspielturnier durch 22.11. Wir nehmen unsere Herbstdekoration im JFZ ab 26.11. Wir dekorieren alles Weihnachtlich im JFZ 28.11. Wir schmücken unseren Weihnachtsbaum 29.11. Backen mit anschließender Verkostung Plätzchen aller Art 03.12. Wir basteln zum Nikolaus 05.12. Weihnachtsfeier für die Kleinen - AHzE 06.12. Wir backen Plätzchen 11.12. Wir spielen Stadt, Land, Fluss 13.12. Wir basteln Schneemänner 14. - 16.12. LAN-PARTY im JFZ 18.12. Wir backen Quacktaschen 19.12. Wir spielen Twister 21.12. Wir kochen Nudeln mit Tomatensoße 27.12. Encaustic - Malerei 28.12. Gemütliches Beisammensein zum Jahresausklang

ne Rückkehr, aber wir warteten vergebens. Die anderen Kobolde können leider nicht aus dem Urlaub kommen, weil der Freund „Waldi“ verschwunden ist. Die Kinder waren sehr traurig, nun musste ein neuer Gruppenkobold her. Lange überlegten wir, wie er aussehen könnte. Während wir die Geschichte von den Ko-

bolden hörten, kam uns die Idee, aus Wolle, Knöpfen, Pappe, Stock und Stoff einen neuen zu basteln. Alle Kinder halfen eifrig mit und so entstand unser neuer Gruppenkobold. Mit leuchtenden Augen bewunderten wir das Ergebnis. Nach langen Überlegungen entschieden sich die Kinder für den Namen „Knuppi“. Voller Spannung warten wir nun auf die lustigen Geschichten, die uns der Gruppenkobold erzählen möchte. Die Kinder und Erzieherinnen Papilio-Kindertagesstätte „Regenbogen“ e.V. Meiersberg

Jugendfeuerwehr Herbstzeit Drachenzeit (EB) Wie verabredet trafen sich am 19. Oktober kleine und große Drachenbauer im Freizeitzentrum Ost, um ihre eigenen Drachen zu bauen. Alle Kinder und Muttis, die ihre Jüngsten begleiteten, gaben sich sehr viel Mühe und hatten viel Spaß beim Anmalen, Schneiden und Leimen. Wie auch im Vorjahr waren alle wieder ganz konzentriert bei der Sache und bemerkten gar nicht, wie schnell die Stunden vergingen. Die so entstandenen Himmelsstürmer konnten sich wirklich sehen lassen. Am Ende nahm jeder seinen selbst gebauten Drachen voller Stolz mit nach Hause.

Immer freitags von 16:00 bis 17:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ueckermünde. Telefon 0151/17969482.

Die Geister, die wir riefen... (MV) Spaß und Spiel für Klein und Groß, so lautet das Motto in Ueckermünde-Ost, wenn sich die Türen des Freizeitzentrums öffnen. So kamen auch 15 Kinder zwischen vier und 14 Jahren, als die Mitarbeiter zur Geisterparty einluden. Ob mit Kostüm, Maske oder einfach so, lus,tig wurde es für alle im geschmückten Raum. Bei diversen Spielen gab es keinen Verlierer, alle bekamen das eine oder andere Geschenk. Natürlich macht der ganze Trubel auch hungrig und durstig, es gab neben Mohrenköpfen auch Würstchen und Säfte. Zum Abschluss gab es noch ein zünftiges „Feuerwerk“ als Gaudi für die kleinen „Geister“, denn beim Platzen lassen der aufgeblasenen Luftballons hatten alle ihren Spaß. Wer Lust bekommen hat, kann unsere Einrichtung gerne besuchen. Ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, von Montag bis Sonnabend kann jeder alles nutzen oder an den täglichen Veranstaltungen teilnehmen. Wann was abgeht, lest Ihr immer hier im „Stadtreporter“


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Tierpark-News Neu im „web“ (KT) Unser Tierpark ist jetzt mit einer neuen Internetseite im „Web“ vertreten. Unter www.tierpark-ueckermuende.de finden Sie neben dem Tierpark auch viele Partner des Projektes Pomerania Erlebnisnetzwerk. Weitere Internetadressen für dieses Netzwerk sind www. holiday-pomerania.de, auch www.holi day-pomerania.pl oder www.holiday-po merania.eu. Es gibt viele Neuigkeiten und auch einen neuen Tierparkfilm. Möglich wurden diese neuen Internetseiten durch das gemeinsame deutsch-polnische Projekt „Modellvorhaben Pomerania Erlebnisnetzwerk“, gefördert durch Intereg IVA.

Fotowettbewerb 2012 Auch in diesem Jahr ruft der Tierpark zum Fotowettbewerb auf. Noch bis zum 16. November können Fotos eingereicht werden. Das Wettbewerbsmotto 2012: "Vier Jahreszeiten im Tierpark Ueckermünde". Folgende Regeln gelten: Jeder Teilnehmer darf maximal zehn Fotos einreichen. Jede Aufnahme muss im Tierpark Ueckermünde entstanden sein. Zugelassen sind Hoch- und Querformate als Papierabzug oder in digitalisierter Form. Das Format der per Post eingereichten Bilder sollte mindestens 13 x 18 cm betragen. Per E-Mail versandte Fotos müssen eine Mindestauflösung von 2400 x 1800 Pixel haben und dürfen die Größe von 5 MB nicht überschreiten. Der Bildtitel, der vollständige Name und die Adresse des Einsenders müssen vermerkt sein. Mit der Teilnahme bestätigt der Einsender, dass er die Fotos selbst aufgenommen hat und er alle Bildrechte besitzt. Diese Rechte werden dem Tierpark übertragen. Der Tierpark darf die Fotos verwenden. Die Urheberrechte bleiben davon unberührt. Die Fotos schicken Sie bitte bis zum 16. November an Tierpark Uecker-

Junge Leute für Schülervertretung im Landkreis Vorpommern-Greifswald gesucht Landrätin: „Verantwortung wagen lohnt sich“ (LK VG) Kinder und Jugendliche können auf Kreisebene mitmischen und mitbestimmen, wenn es um Schule geht. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald soll jetzt ein Kreisschülerrat auf die Beine gestellt werden. Dafür werden interessierte Schülersprecher gesucht. Schülersprecher gibt es in jeder Klasse und an jeder Schule der Region. Sie nehmen die Interessen ihrer Klassenkameraden wahr. „Diese jungen Leute machen bei Ungerechtigkeiten oder Streitigkeiten den Mund auf. Sie helfen dabei mit, Veranstaltungen vorzubereiten und sie treffen sich regelmäßig, um über ihre Arbeit zu sprechen“, sagte Landrätin Dr. Barbara Syrbe. Diese Tätigkeit sei längst nicht immer angenehm, jedoch äußerst wichtig. „Schließlich setzen sich die Jugendlichen aktiv für ihre Mitschüler ein und lernen sich selbst in dieser Rolle neu kennen. Deshalb lohnt es sich in jedem Fall, Verantwortung zu wagen“, betonte Syrbe. Viel Arbeit, aber auch viel Spaß: Schülersprecher sind Feuerwehr, Vermittler, Macher und Sprachrohr in einem. Sie stehen „mittendrin“ und müssen häufig den „Kopf hinhalten“. Schon deshalb

steht im Schulgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern geschrieben: „Schülervertreter dürfen wegen ihres Amtes von der Schulleiterin oder dem Schulleiter und den Lehrerinnen und Lehrern weder bevorzugt noch benachteiligt werden.“ Kinder und Jugendliche in einem Kreisschülerrat vertreten darüber hinaus die Interessen der Schüler im gesamten Kreis. Eine anspruchsvolle und interessante Aufgabe, macht auch der Leiter des Amtes für Kultur, Bildung und Schulverwaltung, Uwe Ulrich Schulz, deutlich. „Ich weiß aber auch, dass es in dem riesigen Flächenkreis sehr kompliziert ist, einen wirklich arbeitsfähigen Kreisschülerrat auf der Grundlage des gültigen Schulgesetzes zu konstituieren.“ Dennoch wolle er diese Herausforderung angehen. Amtsleiter Schulz lädt deshalb interessierte Schülersprecher ein, sich ganz unkompliziert bei ihm zu melden: per E-Mail an uweulrich.schulz @kreis-vg.de oder telefonisch unter 03834/87601801. Ein erstes Treffen mit Mitgliedern des Bildungsausschusses und des Staatlichen Schulamtes ist am 19. November im Anklamer Lilienthal-Gymnasium geplant.

münde, Kennwort: Fotowettbewerb, Chausseestr. 76, 17373 Ueckermünde, oder per E-Mail an: info@tierpark-uecker muende.de.

ren geplant. Wie wäre es mit einer Kutschfahrt oder mit einem Fackelumzug im Tierpark? Für das leibliche Wohl wird wie immer umfangreich gesorgt. Geschmückte Stände laden zum Verweilen und Probieren ein. Vielleicht findet der ein oder andere noch ein fehlendes Weihnachtsgeschenk? Ein besonderes Geschenk bereitet der Tierpark den Besuchern, die sich bereits auf die Jahreskarten zum Aktionspreis freuen. Der Verkauf beginnt am 1. Advent im Tierpark.

Neuzugang Der Wüstenfuchs ist jetzt in der Nähe von Erdmännchen und Zwergmungos zu finden. (Foto S. Wolff)

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk

Kinder aufgepasst! Am Freitag, dem 30. November, basteln wir mit euch Adventsgestecke. Am Montag, dem 03. Dezember, könnt Ihr Euch auf ein Nikolaus-Überraschungsbasteln in unserer Kreativwerkstatt freuen. Am Freitag, dem 07. Dezember, fertigen wir mit euch weihnachtliche Stofffiguren an. Beginn ist jeweils um 15:30 Uhr.

Nicht vergessen! Am Mittwoch, dem 28. November, ab 15:30 Uhr backen wir traditionell zur Jahreszeit Adventsplätzchen.

Freizeitzentrum Haffring 20 Telefon 039771/27209 www.fz-uem.saltes.de

Nr. 11/12

- 20 -

Tierpark-Jahreskarten sind zum Aktionspreis ab 02. Dezember im Tierpark zu erwerben. Wer den Verkauf im Tierpark verpasst, kann auch im Zeitungsgeschäft Prey in Ueckermünde-Ost diese Jahreskarten zum Aktionspreis erwerben.

Tierische Weihnachten Am Sonntag, dem 02. Dezember, wird im Jubiläumsjahr des Tierparks noch einmal eingeladen, diesmal zu „Tierischen Weihnachten“. Ob im Haus des Gastes oder auf dem Weg zur Zooschule, ob in der Zooschule oder bei unseren Tieren. Von 10:00 bis 17:00 Uhr wird DJ Alwin ein buntes Weihnachtsprogramm moderieren. Die Kreismusikschule stimmt ab 11:00 Uhr mit einem weihnachtlichen Konzert auf den 1. Advent im Tierpark ein. Der Frauenchor Luckow eröffnet das Nachmittagsprogramm gegen 13:00 Uhr. Für unsere kleinen und großen Gäste sind besondere Höhepunkte bei den Tie-

Winteröffnungszeiten Seit dem 01. November gelten verkürzte Öffnungszeiten im Tierpark, der Haffzoo hat bis zum 28. Februar 2013 täglich von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Nur am 24. Dezember und 31. Dezember bleibt der Tierpark geschlossen. Unsere beliebten Schaufütterungen finden nun wieder von Montag bis Sonntag um 11:00 Uhr bei den Fischottern statt. Diese scheinen dann besonders interessant zu werden. Es gibt Nachwuchs bei den Fischottern (Drillinge!). Am Samstag und Sonntag gibt es zusätzlich um 14:00 Uhr Schaufütterungen bei den Löwen.


- 21 -

Nr. 11/12

Gottesdienst im Seniorenzentrum (Am Tierpark 6) donnerstags, 10:30 Uhr, im großen Tagesraum neben dem Eingang

Kirchliche Nachrichten

Evangelische Kirchengemeinde

Musikalisches

Ueckermünde-Liepgarten

Flötengruppe I (Anfänger) donnerstags, 15:15 bis 16:00 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

Zu allen Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen sind Sie sehr herzlich eingeladen!

Flötengruppe II donnerstags, 16:00 bis 17:00 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

Besonderes

Flötengruppe für Erwachsene mittwochs, 17:00 bis 18:00 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

Martinsfest Sonntag, 11.11.2012, ab 16:30 Uhr, St. Marienkirche, mit Martinsspiel, Lampionumzug, Feuer & Imbiss im Ueckerpark Benefiz-Weihnachtskonzert des LIONS-Clubs Freitag, 07.12.2012, 19:00 Uhr, St. Marienkirche, Kantorei Ueckermünde-Liepgarten, Solisten, Corona-Ensemble, Kreismusikschule Uecker-Randow

Gottesdienste Sonntag, 18.11.2012 09:00 Uhr Gottesdienst, St. Marienkirche, anschl. Kranzniederlegung am Gedenkstein anlässlich des Volkstrauertages Mittwoch, 21.11.2012 19:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag, Kreuzkirche Sonntag, 25.11.2012 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst zum Ewigkeitssonntag, St. Marienkirche 14:00 Uhr Andacht zum Ewigkeitssonntag, Kreuzkirche 15:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst zum Ewigkeitssonntag, Kirche in Liepgarten Sonntag, 02.12.2012 10:00 Uhr Adventlicher Kreuzkirche

Gottesdienst,

Sonntag, 09.12.2012 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Kreuzkirche Sonntag, 16.12.2012 10:00 Uhr Advents- und Weihnachtsliedersingen, Kreuzkirche

Kirchenchor dienstags, 19:30 Uhr, Kreuzkirche, Leitung: A. Schulz

Thematisches Kindertag Sonnabend, 01.12.2012, 10:00 bis 14:00 Uhr, Kreuzkirche

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Weitere Kirchengemeinden Katholische Kirchengemeinde Die Katholische Kirchengemeinde „St. Otto“ Ueckermünde lädt jeden Samstag um 17:00 Uhr und jeden Dienstag um 09:30 Uhr zum Gottesdienst in die Katholische Kirche in die Kamigstraße ein.

Neuapostolische Kirchengemeinde Die Neuapostolische Kirche in Ueckermünde lädt jeden Sonntag um 09:30 Uhr und jeden Mittwoch um 19:30 Uhr zum Gottesdienst ein. Gäste sind herzlich willkommen. Die Neuapostolische Kirche befindet sich in der Chausseestraße 10.

Frauenfrühstück Mittwoch, 05.12.2012, 09:00 Uhr, Kreuzkirche Bibelgesprächskreis dienstags (14-täglich), 14:30 Uhr, Termine: 20.11., 04.12., 18.12., Kreuzkirche Körperbehindertennachmittag Mittwoch, 21.11.2012, 14:00 Uhr, Gemeinderaum, Schulstr. 21 ! Dienstag, 11.12.2012, Weihnachtsfeier - gemeinsam mit Senioren, 14:30 Uhr, Kreuzkirche Seniorennachmittag Mittwoch, 28.11.2012, 14:30 Uhr, Kreuzkirche ! Dienstag, 11.12.2012, Weihnachtsfeier, 14:30 Uhr, Kreuzkirche

Gemeindekirchgeld Der in der Höhe selbst festzulegende Beitrag kann auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Ueckermünde überwiesen werden: Ktnr. 321 000 4136, bei der Sparkasse Uecker-Randow, BLZ: 150 504 00; Zweck: Gemeindekirchgeld. Das Gemeindekirchgeld kann auch bar im Gemeindebüro, Schulstraße 21, bezahlt werden. Vielen Dank allen, die so zur Erhaltung der Gemeindearbeit beitragen! Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus!

Die Mitarbeiter der Kirchengemeinde erreichen Sie wie folgt: Pfarrerin S. Leder/Pfarrer St. Leder: Belliner Straße 38 Telefon: 039771/23463 E-Mail: ueckermuende@pek.de Kirchenmusikerin A. Schulz: zu den Bürozeiten Telefon: 039771/23267 Das Gemeindebüro in der Schulstraße 21 ist geöffnet: Mo - Do 08:00 bis 12:00 Uhr Di 14:00 bis 17:00 Uhr Telefon: 039771/23267, Fax: 23270

Bei Streitigkeiten privatrechtlicher Art können Sie sich hier informieren oder die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens beantragen. Sie erreichen unsere Schiedspersonen unter folgenden Rufnummern:

Margrit Böhning (Vorsitzende) Michael Schramm (Stellvertreter)

039771/59696 039771/25881 oder 0163/1314800


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 22 -

Nr. 11/12

Zwei Ehrungen für Skipper der „Black Magic“ (KR) Erfolgreich kehrten die Haffsegler am Wochenende von der 64. Internationalen Herbstregatta aus Polen zurück. Auf dem Dammschen See (Region Stettin) wurde zum Abschluss der Segelsaison 2012 die Regatta um das Blaue Band ausgetragen. In der 64. Wettfahrt erkämpfte sich zum ersten Mal eine deutsche Yacht diesen Titel. Danny Stöcker auf der SY Black Magic konnte sich gegenüber 23 Teilnehmern durchsetzen. Die zweite Auszeichnung ging ebenfalls an den Segler vom Ueckermünder Yachtclub. Zur Tradition gewor-

den ist es, die beste deutsche Yacht mit einem Pokal zu ehren. Folgende weitere Segler vom Haff waren aktiv: 8. Silvio Schäffner auf SY Baumstark, 9. Kati Roloff auf SY Ruden, 12. Jürgen Schmidt auf SY Gloria 2, 17. Sieghard Christeleit auf SY Chinoog. Der Euro Yachtclub Pogon in Stettin ist seit vielen Jahren Veranstalter dieser Regatta. Mit einem gemütlichen Essen klang die Veranstaltung am Abend aus. Wir bedanken uns herzlich für die gute Organisation und die Bewirtung des gastgebenden Vereins.

Ueckermünder Inlineskater in der Hauptstadt

Ein gelungener Tag Gesundheitssporttag

(PS) Das Trio in der Bildmitte, die Skater Uwe Rehn, Detlef Büttner und Paul Suck vom Ueckermünder Turnverein, startete am 29. September in Berlin beim 39. Skatermarathon. Mit über 6.000 Skatern liefen die Ueckermünder die 42,195 km durch das Spalier der begeisterten Berliner. Die Bedingungen waren gut und die Motivation groß. Im Ziel angekommen freuten sich die drei Sportler über die erreichte Zeit unter zwei Stunden. Dieser Tag gab Ansporn für den Jubiläumslauf im nächsten Jahr.

Judoka vom Haff bei Landesmeisterschaften (SWO) Bei den kürzlich ausgetragenen Landesmeisterschaften der Mannschaften gingen die Ueckermünder Judoka der AK 14 an den Start, verstärkt durch Sportler des Pasewalker JSV. Der Auftaktkampf gegen Alba '93 Boizenburg endete 4:4, aber leider verloren die Ueckermünder nach Unterpunkten 37:40. Das selbe Schicksal hatten die Haffjudoka gegen starke Stralsunder. Die Sportler gewannen die ersten vier Gewichtsklassen. Ab der 46 kg-Klasse, die sie leider nicht besetzen konnten, hatten sie gegen die Hansestädter mit ihren Landesmeistern und Nordostdeutschen Medaillengewinnern schlechte Karten. Ein 4:4 und 35:40 reichte nicht für Bronze. Im Platzierungskampf verloren die Judoka 3:4. In der Mannschaft standen Nico Lehnen, Jan Thurow, Marek Scholz, Konrad Seibt, Max Gärtner, Daniel Frueer und Sebastian Müller. Besser sah es bei den Männern aus, wo

die Ueckermünder schon seit Jahren vertreten sind. Eric Thurow, Arvid Krumnow und Heiner Menge waren bereits in der U 14-Mannschaft mehrfach Landesmeister und holten in der U 17 eine Bronzemedaille bei der NODMM. Der UJC hatte es nun mit den starken Jungs aus Schwerin, Rostock und Greifswald zu tun. Der Kampf gegen Schwerin endete 3:3 und so musste Eric Thurow noch einmal auf die Matte und holte den noch nötigen Siegerpunkt. Die Ros-tocker hatten die Mannen vom UJC besser im Griff. Krumnnow und Thierfelder siegten mit starken Würfen. 5:2 war sehr deutlich. Im Finale tat man sich sehr schwer. Die Greifswalder verstärkten sich deutlich mit Gaststartern. Viele Kämpfe endeten knapp. Die Mannschaft kämpfte mit Dennis Pitsch (PW), Arvid Krumnow, Martin Thierfelder, Eric Thurow, Hannes Päplow (Grimmen), Robert Märting und Hei-

Mit einem fröhlichen Auftakt und einem „Sport frei“ wurde am 20. Oktober der Gesundheitssporttag vom Ueckermünder Turnverein 1861 e.V. in der Sporthalle der Haff-Grundschule eröffnet. Verschiedene Arbeitskreise sorgten für anspruchsvolles und aktives Handeln. Sie hatten zum Inhalt: Haltungsund Bewegungssysteme, Herz- und Kreislaufsystem, Entspannungstechniken, gesunde Ernährung, Kräftigung der Muskulatur und mentales Training mit Bewegung. Jeder Teilnehmer kam ins Schwitzen und lernte Grenzen der eigenen Belastbarkeit kennen. Trotzdem kam der Spaß nicht zu kurz, z.B. erforderten scheinbar einfache Übungen mit Stäben und Seilen Teamgeist sowie Konzentration und sorgten dabei für so manches Gelächter. Wiederholt war zu hören: „Beim nächsten Mal bin ich wieder dabei.“ Es war eine tolle Sache und sehr gut vom Sportverein vorbereitet. Sogar an das leibliche Wohl war gedacht. Zu solchen Veranstaltungen sind auch stets Nichtmitglieder gern gesehen. Für uns war es ein nachhaltiges Erlebnis. Deshalb: Dank an alle Helfer, Übungsleiter und den Vorstand des Turnvereins, insbesondere an Rudi und Silke! Zwei Teilnehmer des Gesundheitssporttages ner Menge. Silber ist schon gut, aber im kommenden Jahre haben die Haffjudoka Gold im Visier. Für die U 17-Mannschaft von Motor Wolgast, die als Vizemeister zur nordostdeuschen Meisterschaft fährt, kämpften Gustav Krumnow und Philipp Rickmann mit Erfolg.


Nr. 11/12

- 23 -

Deutschlandcup im Jollenmehrkampf 2012

102 Seesportler trafen sich in Kollm am Stausee Quitzdorf zum letzten Ranglistenwettkampf des Jahres im Jollenmehrkampf. Der Ueckermünder Seesportverein ging mit vier Optis und drei Ixylon an den Start. Allen Sportlern war klar, dass nur durch ein gutes Wettkampfergebnis eine vordere Platzierung in der Jahreswertung möglich sein würde, weil die Punktabstände sehr gering waren. Als Erstes wurde die Teildisziplin Knoten durchgeführt. Die Sieganwärter Ole Klinger, Elias Dahms und Undine Schäffner wurden wegen fehlerhafter Knoten mit Strafzeiten belastet und waren somit weit von den Plätzen entfernt. Besser erging es Max-Uve Billhard der mit einem tollen 2. Platz in den Wettkampf startete, ebenso Timo Nitz auf Rang 4. Noch besser startete das Ixylonteam „Blizzard" mit Robert Mahnke und Uwe Lottenburger,

die Platz 1 belegten. Sie sorgten auch am Sonntag beim Wurfleinewerfen für einen Paukenschlag, denn beide hatten schon zwei ungültige Versuche und der dritte Wurf musste alles entscheiden. Beide Sportler behielten die Nerven, trafen den fünf Meter breiten Wurfsektor, Robert sogar mit neuem deutschen Rekord von 45,47 m und somit stand auch hier der 1. Platz zu Buche. Beide spürten jetzt den Druck der „Gejagten" und irgendwie schien die „Segelluft" raus zu sein, denn sie fanden nicht den schnellen Weg über den Regattakurs und kamen nur auf den 18. Platz beim Segeln.

UECKERMÜNDER STADTREPORTER Es reichte deshalb nur für den 12. Rang in der Gesamtwertung. Die Mannschaft „Mummelluchs" mit Undine und Silvio Schäffner konnte auch nicht die optimale Segelleistung abrufen und belegte in der Endabrechnung den 9. Platz. Das Juniorenteam mit Oliver Hilger und Hannes Schultz belegte den 20. Rang von 25 angetretenen Mannschaften. Die Pechvögel beim Knoten versuchten natürlich beim Optisegeln wieder Boden für die Gesamtwertung gut zu machen. Dies gelang Ole auf „Ströper" mit einem guten 4. Platz und Elias auf „Red Fox" mit Platz 6. Ebenfalls einstellig mit Platz 9 beendete Max die vier Segelläufe. Elias und Max konnten mit Rang 3 und 4 beim Werfen ihre guten Trainingsergebnisse bestätigen und landeten auf den Plätzen 5 und 6 in der Gesamtwertung und waren somit die besten Ueckermünder in der Klasse Optimist. Es folgten Ole mit Platz 8 und Timo al Zehnter. Bei der Siegerehrung wurde ebenfalls die Jahresrangliste im Jollenmehrkampf ausgewertet und hier gab es dann noch weiteren Grund zum Jubeln für die Ueckermünder Mannschaft. Gewertet wurden die vier besten Ergebnisse des laufenden Wettkampfjahres. Hier belegte in der Klasse Optimist Elias Dahms den 3. Platz von immerhin 77 Seesportlern. Bei den Ixylon-Junioren belegten Benjamin Alb und Bianca Pannenberg den 1. Platz und bei den Senioren kamen Undine und Silvio Schäffner auf Rang 4 von 55 Teams. An dieser Stelle sei allen Helfern und Betreuern gedankt, besonders den Ueckermünder Firmen Holzkontor und Pipe Technology L. Klinger, denn ohne die tatkräftige Hilfe wäre dieses Wettkampfwochenende nicht möglich gewesen. Schäffner

Regatta zum Saisonabschluss (KR) Segler aus drei Ueckermünder Segelvereinen nutzten eine Terminänderung im Regattaplan, um selbständig eine Wettfahrt zu organisieren und durchzuführen. Insgesamt gingen 12 Yachten an den Start, 31 Segler waren aktiv. Auf Regattakurs ging es in vier Etappen um die Insel Usedom. Die Etappen wurden abends ausgewertet und die Sieger mit Preisen geehrt. Dafür fanden sich schnell Sponsoren aus den eigenen Reihen. Auch das Freibier an den Abenden wurden durch Segelsportfreunde spendiert. Gesamtsieger wurde G. Steinmann auf SY Biggi vor M. Feld auf SY Voodoo und E. Köhn auf SY Atei. Wir danken allen Sponsoren und Organisatoren.

Landesliga Ost - Waldstadion Ueckermünde

SAMSTAG, 17.11., 13:30 UHR

FSV Einheit 1949 e.V. - Malchower SV II


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

- 24 -

Oktoberhöhepunkte im Turnverein Turngala am 24. November - „Willkommen im Turnzirkus“

Nr. 11/12 Grundschule und am Haffring sowie den Klassenräumen der Grundschule den Tag mitgestalteten. Am 27. Oktober fand in Güstrow der Landesturntag des Landesturnverbandes (LTV) MV statt. Der UTV nahm mit zehn Delegierten daran teil. Ein besonderer Höhepunkt waren die Auszeichnungen. Vom UTV wurden folgende Mitglieder geehrt: Ehrennadel in Bronze - Roswitha Pauksch; Ehrennadel in Silber - Jürgen Gärtner, Fanni Migowitsch, Anne Schulz, Dorit Maas, Paul Suck; Ehrennadel in Gold - Susann Fleck, Jeannette Dieckmann; Ehrennadel des Landessportbundes MV in Silber - Rainer Sbach und Erland Scholz. Außerdem wurde der Vereinsvorsitzende Rudi Roloff zum Ehrenmitglied des Landesturnverbandes MV ernannt. Allen Ausgezeichneten herzlichen Glückwunsch!

Turngala - ein Muss! In der Gymnasiumturnhalle fand wieder ein Behindertensportfest statt. Auch Ueckermündes Ehrenbürgerin und mehrfache Paralympics-Siegerin Marianne Buggenhagen schaute bei den Aktven vorbei. (SIM) Wie schon in den vergangenen Jahren war auch am 13. Oktober der UTV wieder als Mitorganisator des Kreisbehindertensportfestes dabei. So eröffneten die Gymnastinnen und die „jung gebliebenen Omis“ mit ihren Tänzen das Sportfest. Viele Stationen wurden durch TV-Mitglieder betreut: Büchsenwerfen, Kegeln, Minitramp, Schwungtuch, Ballweitstoß u.v.m. Es kam zu vielen netten und interessanten Gesprächen zwischen den Sportlern und Helfern. Schon eine Woche später rief der UTV zum Gesundheitssporttag auf. Hierbei ging es den ganzen Tag recht sportlich, aber auch lustig, interessant und wissenswert zu. Denn immer mehr Menschen haben verstanden, dass sportliche Betätigung einen großen Teil zum Fit-

und Wohlsein beiträgt. So gestalteten die UTV-Referenten in sechs verschiedenen Arbeitskreisen den Vor- und Nachmittag: Fit auf dem Step, gesunde Ernährung,

Nun hat in allen Gruppen des UTV die Vorbereitung auf die Turngala begonnen. Das Thema in diesem Jahr heißt „Willkommen im Turnzirkus“. Das ist eine besondere Herausforderung für alle Übungsleiter und Aktiven. Lassen Sie sich also am Samstag, dem 24. November, um 15:00 und

Beim Gesundheitssporttag des Turnvereins standen zahlreiche Aktivitäten auf dem Programm, ob in der Turnhalle oder im Klassenzimmer. Übungen auf dem Pezziball, Cardio Fit mit Kräftigung und mentalem Training in Bewegung, Haltungs- und Bewegungsschulung sowie kleine Spiele ganz groß. Und alle Teilnehmer waren überrascht und begeistert. Ein großes Dankeschön an die Helfer Berthild Neumann, Ilona Scheer, Steffi Panzlaff und Daniela Bayer sowie die Referenten Paul Suck, Dorit Maas, Bärbel und Rudi Roloff, Edeltraud Holz, Monika Krause und Jeannette Dieckmann, die in den Turnhallen der Vereinschef Rudi Roloff wurde im Oktober Ehrenmitglied im Landesturnverband.

18:00 Uhr in der Turnhalle des Ueckermünder Gymnasiums überraschen, wenn rund 130 Vorschul-, Gerät-, Trampolin- und Rhönradturner, Gymnastinnen, Inlinerskater, Kunstradfahrer, „jung gebliebene Omis und Opis“ auf verschiedenste Art und Weise ihr Können zeigen! Kartenvorbestellungen beim UTV, Chausseestraße 4, Telefon/Fax: 22905, E-Mail: mail@ turnverein-uecker muende.de.


- 25 -

Nr. 11/12

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Judoka luden zum Athletikmehrkampf Die Ueckermünder Stadtmeisterschaft fordert nicht nur die jungen Sportler. Auch Eltern und Lehrer sind gefragt, Jungs und Mädchen früh für den Sport zu begeistern. Da könnte in der Haffstadt noch mehr passieren. (SWO) „Wo sind denn die anderen Eltern?“ wunderte sich Marlies Rohe. Mit ihrem Jonas war sie am letzten Samstag im Oktober in die Gymnasiumsturnhalle gekommen zur 15. Stadtmeisterschaft im Athletikmehrkampf. Jonas wurde gerade eingeschult, und da zögerte die Mutter nicht lange, um mit ihrem Sohn einen sportlichen Nachmittag zu verbringen. Nebenbei konnte er gleich sehen, welche sportlichen Angebote es in der Haffstadt gibt. Vielleicht doch mal zum Judo? Nur leider nutzen immer weniger Eltern dieses Angebot des Ueckermünder Judoclubs. „Es sind Übungen für jedermann“, betonte Vereinschef Torsten Krumnow. Auch er ärgerte sich über die zurückgegangene Zahl der Teilnehmer. Dabei stand für ihn fest, dass nicht nur Eltern gefordert sind, ihre Kinder zu mehr Bewegung zu animieren, sondern auch die Sportlehrer an den hiesigen Schulen.

Leistung von Arvid Krumnow, der im Vorjahr beim Schlussweitsprung 2,80 Meter sprang, überbieten. Mit sehr guten 2,75 Meter verfehlte er dies aber knapp. Arvid Krumnow schaffte es in diesem Jahr aber auch „nur“ auf 2,73 Meter. Die Ueckermünder Judoka bewiesen mal wieder deutlich, dass sie nicht nur beim Judo Bestleistungen schaffen. Richtig gestaunt haben die Anwesenden, als Christina Holz in nur einer Minute sechs Mal die Stange hoch kletterte. Die beste Leistung bei den jungen Männer war die von Martin Thierfelder, der es auf über neun brachte. Doch die Mädels mussten sich keinesfalls verstecken. So sprang Sabrina Robeck beim Schlussweitsprung sehr gute 2,31 Meter weit. Nur bei den Liegestützen war dann doch das männliche Geschlecht im Vorteil. Maximilian Tieze schaffte in einer Minute 69 Liegestütze und brachte es im Rumpfheben

Mehrkampftag (Punkteergebnis aller sechs Disziplinen) war Arvid Krumnow. Seine beste Leistung in diesem Jahr waren 34 Klimmzüge.

Fotos (3): Haff-Zeitung Da erhofft er sich schon mehr Unterstützung in den nächsten Jahren. Wie wichtig Sport ist, wissen aber die Mitglieder der Ueckermünder Turnvereins, die wie gewohnt bei der Stadtmeisterschaft der Judoka dabei waren. Andre Möhl war sogar extra aus Altentreptow angereist. Immerhin wollte er die stolze

auf 37 Wiederholungen. „In nur 30 Sekunden“, erklärte Thomas Krumnow, der seit vielen Jahren den Wettkampf organisiert. Auf 38 Wiederholungen beim Rumpfheben schaffte es Arne Krumnow. Den Medizinball stießen Erik Thurow 14,60 Meter und Philipp Rickman 11,40 Meter weit. Bester Sportler an diesem

Spannende Kreismeisterschaft

sein. Das Tabellenende zieren mit jeweils nur einem Sieg Rollwitz und Eggesin sowie ohne Sieg Lindencorso Torgelow. Die dritte Meisterschaftsrunde findet am 15. Dezember in Pasewalk statt.

(GB) Nach zwei Runden der Kreismeisterschaft im Volleyball der Männer kristallisiert sich langsam eine Spitzengruppe heraus, die wohl den Titel unter sich ausmachen wird. Etwas überraschend ist, dass die II. Mannschaft vom SV Einheit Ueckermünde noch ungeschlagen ist. Auch die Senioren vom gleichen Verein konnten die junge Truppe nicht stoppen und verlor mit 1:2. Ebenfalls mit einer Niederlage steht bislang das Team von Medizin Pasewalk da. Unter diesen drei Mannschaften wird nach Lage der Dinge der neue Champion zu suchen

Tabelle nach der 2. Runde (Spiele/Punkte/Sätze) 1. SV Medizin Pasewalk 2. SV Einheit Uede II 3. SV Einheit Uede Sen. 4. SV Fortuna Zerrentin 5. SV Vorwärts Drögeheide 6. VV Mönkebude 7. VFSV Rollwitz 8. SVG Eggesin 90 9. Lindencorso Torgelow

6 5 5 6 5 5 6 5 5

11 10 9 9 8 7 7 6 5

11:4 10:4 9:2 7:7 8:6 5:7 2:11 4:8 3:10

Die neuen Stadtmeister in den einzelnen Alters- und Gewichtsklassen sind: Klara Krumnow, Michelle Wagner, Christina Holz, Laura Vivien Linngrön, Lennart Max Haddorf, Adam Stampa, Paul Rickmann, Johannes Andersen, Marek Scholz, Dario Grinsic, Maximilian Tieze, Maximilian Andersen, Arvid Krumnow, Alexander Erinski, Carsten Seeger und Erland Scholz.

Für Empfänger von Hartz IV, Wohngeld und Sozialhilfe Nutzen Sie den kostenlosen StromsparCheck der Stromsparhelfer der Caritas! Senken Sie Ihre Kosten für: Strom, Heizung, Kalt- und Warmwasser! Erhalten Sie von uns kostenlos Einspargeräte im Wert von bis zu 70 Euro. Vereinbaren Sie Ihren Termin mit uns! Stromspar-Check Caritas Vorpommern Schülerberg 2, 17389 Anklam Telefon 03971/211687, E-Mail: strom spar-check@caritas-vorpommern.de


- 26 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 11/12

Der Fremdenverkehrsverein „Stettiner Haff“ e.V. informiert:

Werbung für Urlaubssaison 2013 gestartet (JA) Kaum ist die Saison beendet, ist auch schon die neue Werbebroschüre der Region Stettiner Haff/Ueckermünde vom Fremdenverkehrsverein „Stettiner Haff“ e.V. zur Vorbereitung der neuen Urlaubssaison 2013 fertiggestellt. Der neue Urlaubskatalog „Stettiner Haff 2013“ wirbt auf 40 farbigen Seiten für die Region, ihre Gastgeber und die ansässigen touristischen Leistungsanbieter. Gestaltet und erarbeitet wurde der Urlaubskatalog in Zusammenarbeit mit dem Lieps-Verlag Neubrandenburg erstmalig im neuen einheitlichen Landesdesign des Tourismusverbandes MV. In einer Auflage von 20.000 Exemplaren ist das Gastgeberverzeichnis gedruckt worden. Die wichtige Werbebroschüre des Vereins ist mit einem umfangreichen Imageteil (elf Seiten) zur Darstellung der Städte, Gemeinden und Sehenswürdigkeiten der Region am Stettiner Haff und des Peenetals ausgestattet. Das Heft enthält die Ausflugsmöglichkeiten mit Ansprechpartnern ins Nachbarland Polen und eine

umfangreiche Übersicht mit Adressen touristischer Leistungsanbieter der Region. Im Urlaubskatalog gibt es Informationen zu den Unterkünften, darunter 20 Hotels und Pensionen, acht Ferien- und Freizeitanlagen, Campingplätze und rund 100 Privatvermieter der Stadt Ueckermünde und der Region Stettiner Haff. Auch eine Übersichtskarte ist enthalten. Vermarktet wird der Urlaubskatalog auf Tourismusmessen in Bremen, Stuttgart, Berlin, München und weiteren Messen in Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden und Kommunen. In den Touristinformationen der Region wird der Urlaubskatalog für Einheimische, Besucher und Gäste ausliegen sowie kostenlos auf Anfrage zugestellt.

Willkommen in Ueckermünde Witamy w Ueckermünde Seit Ende Oktober ziert ein Pylon mit dem Stadtplan von Ueckermünde und weiteren umfangreichen Informationen die Einfahrt des Tierpark-Parkplatzes in der Chausseestraße. Interessierte können sich zur Altstadt informieren oder die Lage von Sehenswürdigkeiten ausfindig machen. Vorgestellt werden außerdem die touristische Infrastruktur, Parkplätze, Standorte öffentlicher Toiletten, der Verlauf der Fernradwanderwege, Hotels, Pensionen, Campingplatz und vieles mehr. Hier können sich Gäste und Urlauber demnach gut orientieren. Auch die polnischen Besucher, von denen besonders der Tierpark viele hat, werden herzlich Willkommen geheißen.

TOURISTIK-Information Sitz des Fremdenverkehrsvereins “Stettiner Haff” e.V., Altes Bollwerk 9, 17373 Ueckermünde

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 09:00 bis 16:00 Uhr Telefon 039771/28484, Fax 039771/28487, E-Mail: info@ueckermuende.de, Internet: www.ueckermuende.de


- 27 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Modellprojekt „GeroMobil“

Regionen den Menschen helfen, so lange wie möglich bei guter Lebensqualität in ihrer Häuslichkeit, also Heimat zu verbleiben. Oft bewahrheitet sich das Sprichwort „Einen alten Baum verpflanzt man nicht“. Ansprechpartnerin für das „GeroMobil“ ist Frau Monika Clasen, ausgebildete Krankenschwester mit jahrelanger Geriatrie-Erfahrung:

Nr. 11/12

Träger: Volkssolidarität Kreisverband Uecker-Randow e.V. Wohnortnahe Diagnose-, Unterstützungs- und Beratungsleistung (MC) Nach langer Vorarbeit ist es gelungen, eine 36monatige Teilfinanzierung für das Modellprojekt „GeroMobil“ über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu erhalten. Das Modellprojekt wurde am 01. März 2012 mit einem ausgebildeten „GeroMobil“-Team gestartet. Hier wird ein kostenloses und wohnortnahes Beratungsangebot über unterschiedliche und lebensraumbezogene Hilfe- und Pflegeleistungen in den Regionen Vorpommerns angeboten.

Tag der offenen Tür im Hausarztzentrum Dr. med. S. Meinhold/ Dipl.-Med. H.-C. Kleitke

Lieber daheim - als im Heim! Fit und mobil bis ins hohe Alter Alle interessierten Bürger/-innen sind in den Räumlichkeiten des Zentrums für Altersmedizin (Pattenser Straße 1, Ueckermünde) am Dienstag, dem 20. November, in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr herzlich willkommen. Das gesamte Team aus Ärzten, Schwestern, Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden stellt Ihnen die „ambulante geriatrische Komplexbehandlung“ vor und steht für Ihre Fragen gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Praxisteam

Schwerpunkt dieser Beratungs- und Informationstätigkeit ist insbesondere das Erkennen und Erfassen dementieller Erkrankungen im Frühstadium (Screening), um so rechtzeitig eine spezifische medizinische Diagnostik und Therapie zu ermöglichen. Ziel des Modellprojektes ist es, den Betroffenen einen längeren Verbleib in seinem persönlichen Umfeld zu ermöglichen, sowie Angehörigen hilfreich in der Situation zur Seite zu stehen. Das „Geromobil“ wird auf regelmäßigen Routen im Altkreis Uecker-Randow unterwegs sein. Auf Wahrung von Persönlichkeitssphäre und Neutralität wird besonders Wert gelegt. Perspektivisch ist vorgesehen, die Route im Rahmen des Modellprojektes bis in die ehemalige Region Ostvorpommern-Greifswald auszudehnen. Die aktuellen Fahrpläne werden in den jeweiligen Amtsblättern der Region veröffentlicht. Darüber hinaus bieten wir nach Absprache individuelle, persönliche und kostenlose Beratungsgespräche in der eigenen Häuslichkeit an. Das Team möchte gerade in den ländlichen

Unterstützung der Feuerwehr ist groß (Kl) Im April wurde der „Förderverein der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Ueckermünde" gegründet, um künftig die Kräfte zur Unterstützung der Kameradinnen und Kameraden zu bündeln und verstärkt auf die Suche nach Sponsoren gehen zu können. Hauptaugenmerke sollen die Förderung der Jugendfeuerwehr, der Alters- und Ehrenabteilung, aber auch des geselligen Miteinanders sein. Feuerwehrleute unterscheiden sich von anderen freiwillig Tätigen auf Vereinsebene in der Regel dadurch, dass sie selbstlos für Fremde tätig sind und für andere durchaus Gesundheit und Leben in Gefahr

Forum „Unternehmer für Unternehmer“ Dialogforum - Infobörse - Netzwerk (FEG) Im Rahmen der Gründerwoche Deutschland vom 12. bis 18. November 2012 finden zahlreiche regionale und lokale Veranstaltungen in ganz Deutschland rund um das Thema Selbstständigkeit statt. Die Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH und die Unternehmensberaterin und Botschafterin des „Europäischen Botschafterinnennetzwerkes für weibliches Unternehmertum“, Marina Raulin, möchten Jungunternehmer/innen und solche, die es werden möchten, herzlich einladen, an einer Podiumsdiskussion mit anschließender Visi-

tenkarten-Party am 15. November 2012 um 18:00 Uhr im Restaurant „Rosengarten“, Lindenstraße in Strasburg teilzunehmen. Junge erfolgreiche Unternehmer verraten ihre Strategien für nachhaltigen Unternehmenserfolg und dazu ihre positiven wie auch negativen Erfahrungen bei der Gründung. Danach stellen sie sich den Fragen der Anwesenden. Im Anschluss ist Zeit für zwanglose Gespräche bei einem kleinen Imbiss. Exper-

Telefon: Fax: Handy: E-Mail:

03976/238225 03976/238279 0151/58781007 geromobiltorgelow@volkssolidaritaet.de

bringen. Den Feuerwehrleuten ist eine Menge an spezieller Technik anvertraut, um im Notfall bei Bränden, Unfällen oder Katastrophen zu helfen. Dies sollte zumindest jeder Hauseigentümer oder Betriebsinhaber würdigen und für die Kameraden einen kleinen Obolus zur Verfügung stellen. Aktuell hat der Verein bereits 27 Mitglieder, darunter viele Förderer. Letztere unterscheiden sich dadurch von den übrigen Mitgliedern, dass sie bereit sind, im Jahr mindestens 60 Euro für die Kameraden bereitzustellen. Ab einem Euro Mitgliedsbeitrag kann man aber schon Mitglied werden. Der Verein würde sich freuen, wenn sich weitere Mitglieder oder Sponsoren finden würden. Kontakt über feuerwehrfoerderver ein-uem@email.de. ten aus den Bereichen Banken, Versicherungen, Steuerberatung, IHK, Handwerkskammer, Arbeitsagentur/Jobcenter, FEG u.a. stehen mit umfangreichem Infomaterial als Gesprächspartner zur Verfügung. Aber auch der Austausch zwischen den Unternehmern/innen und Gründungswilligen birgt viele Anregungen, Ideen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit für die Teilnehmer. Also die beste Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen! Visitenkarten sollten nicht vergessen werden, denn es ergeben sich sicherlich noch weiterführende Gespräche. Aus organisatorischen Gründen wird um Rückantwort gebeten, entweder per Telefon: 03973-228812 oder per E-Mail: steffen@feg-vorpommern.de.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Arbeitslosentreff Haffring 17 - Telefon 22261

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

Wir benötigen Ihre Hilfe für bedürftige Mitbürger in Ueckermünde und Umgebung! Wir suchen

November 2012 17./18. November

⇒ Kleidung für Kinder & Erwachsene ⇒ Spielzeug (z.B. Plüschtiere, Tisch-

Frau Dr. Karbe Haffstraße 28, Mönkebude 039774/20382

und Gesellschaftsspiele) Geschirr aller Art Wolle und Garn aller Art Bücher aller Art Möbel aller Art Elektrogeräte (z.B. funktionsfähige Fernseher, Kühlschränke, Herde, usw.) ⇒ Lebensmittel (z.B. Obst und Gemüse aus dem Garten) für die Pasewalker Tafel

⇒ ⇒ ⇒ ⇒ ⇒

Sie können die Sachen montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr bringen. Eine Abholung ist nach vorheriger Absprache natürlich auch möglich.

Seien Sie neugierig, schauen Sie vorbei: ⇒ Nähstube ⇒ ⇒ ⇒

Mo bis Do 09:00 bis 13:00 Uhr Fr 08:00 bis 12:00 Uhr Kleiderkammer Möbelbörse Kreativwerkstatt Mo bis Do 08:00 bis 16:00 Uhr Fr 08:00 bis 12:00 Uhr inklusive Di und Do 09:00 bis 11:00 Uhr Kreativkurse: Stricken, Häkeln und Sticken Schuldnerberatung (kostenlos) Di 08:00 bis 16:00 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der BRH informiert: Themen für 2013 Der BRH-Ortsverband Ueckermünde lädt zum 22. November 2012 in den Club der Volkssolidarität, Beginn 14:30 Uhr, ein. Die Mitglieder treffen sich zu einem Informations- und Gesprächsnachmittag. Dieser beinhaltet u.a. die Zuarbeit der Anwesenden für den Arbeitsplan 2013 und das Entrichten des Teilnahmebetrages für die Weihnachtsfeier mit dem Unterhalter Benni Nolze. Wir freuen uns auf rege teilnahme! Der Vorstand

Nr. 11/12

- 28 -

Ev. Krankenhaus Bethanien gGmbH Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Uecker-Randow

24./25. November Frau Dr. Winter Haffstraße 28, Mönkebude 039774/20382 Dezember 2012 01./02. Dezember Frau Dr. Wirth Lindenstraße 5, Eggesin 039779/20580 08./09. Dezember Frau Dr. Zimmermann Ueckerstraße 51, Ueckermünde 039771/22454

Kontakt Ueckerstraße 85, 17373 Ueckermünde Telefon 039771/23400 Fax 039771/23418 E-Mail: sb-ueckermuende@ odebrecht-stiftung.de Sprechzeiten montags 09:00 - 19:00 Uhr, dienstags 09:00 - 16:00 Uhr, donnerstags 09:00 18:00 Uhr, mittwochs und freitags Termine nach telefonischer Vereinbarung. Die angeleitete Selbsthilfegruppe trifft sich immer dienstags von 16:00 bis 17:30 Uhr in der Ueckerstraße 83.

Der Bereitschaftsdienst der Zahnärzte erfolgt an den Wochenenden und an Feiertagen jeweils in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr.

Du schaffst es nicht allein - aber nur Du allein kannst es schaffen!

Zum Adventsmarkt

BESUCHEN SIE UNS IM

Der VdK-Ortsverband Ueckermünde/ Torgelow bietet am 08. Dezember eine Busfahrt zum Mecklenburger Adventsmarkt in Bollewick an. Herzlich willkommen sind Mitglieder und Gäste. Bei Interesse bitte bis zum 21. November melden. Auskunft und Anmeldung unter Telefon 03976/203506.

Sprechstunde jeden dritten Mittwoch im Monat 11:00 bis 12:30 Uhr Club der Volkssolidarität Blumenthaler Straße 18, Torgelow Telefon 03976/203924

täglich ab 10:00 Uhr Telefon 039771/54940, Fax 549411 info@tierpark-ueckermuende.de www.tierpark-ueckermuende.de

KASSENÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST Ihr Arzt hat zu, aber Sie brauchen dringend medizinische Hilfe? Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen ist im Einsatz, wenn die niedergelassenen Ärzte keine Sprechstunden haben. Sie erreichen den Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117 in der Regel zu folgenden Zeiten (die angegebenen Uhrzeiten gelten jeweils bis zum nächsten Tag): Montag/ Dienstag/Donnerstag von 19:00 bis 07:00 Uhr, Mittwoch von 13:00 bis 07:00 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr von Freitag 16:00 Uhr bis Montag 07:00 Uhr. Der nächste Blutspendetermin findet am

Donnerstag, dem 06.12.2012, von 14:30 - 18:30 Uhr in der Feuerwehr Ueckermünde, Ueckerstraße 132a, statt.


- 29 -

Nr. 11/12

Volkssolidarität Ortsgruppe Ueckermünde Ost

Veranstaltungsplan Montag

Radfahren 10:00 - 10:45 Uhr Seniorensport 12:00 Uhr Massage 12:30 Uhr Tanzen Dienstag 08:30 Uhr Sturzprävention Mittwoch Fußpflege (Termine über Tel. 25525, Frau Wiese) nachmittags Skat Donnerstag 09:00 Uhr Computer Friseur (Achtung! Termine nur noch über 0170/ 1988937 Frau Müggenburg nach 18:00 Uhr, Mitglieder, die dabei Hilfe benötigen, wenden sich bitte an Frau Krotz, Telefon 54549) 12:30 Uhr Sturzprävention

Für Familienfeiern aller Art stellt die Volkssolidarität nach Absprache gern den Seniorenclub in der Chausseestraße, Ecke Siedenfeld, in Ueckermünde zur Verfügung. Absprachen hierzu bitte über Telefon 22241. 13.11.2012, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 19.11.2012, 19:30 Uhr Das Schauspielhaus Neubrandenburg

Energieberatung der Verbraucherzentrale M-V Montag, 17.12., 14:00 bis 16:00 Uhr Am Rathaus 5, Beratungsraum 207 (1. OG, Flur Bauamt) vorherige Terminabsprache bitte unter Telefon 0381/2087050

gibt von Moliére „Der eingebildete Kranke“. Kartenpreis 10,00 Euro zuzüglich Transfer 20.11.2012, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag 27.11.2012, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 04.12.2012, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

STADTBIBLIOTHEK UECKERMÜNDE - UECKERSTRASSE 96 Öffnungszeiten: Dienstag & Donnerstag 10:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr Freitag 09:00 - 14:00 Uhr

06.12.2012, 14:30 Uhr Erweiterte Leitungssitzung 08.12.2012, 14:00 bis 18:00 Uhr Adventsfeier in der „Schiffslaterne“. Bei guter Unterhaltung freuen wir uns auf die Festtage und lassen das Jahr gemütlich ausklingen. An- und Abtransport werden gewährleistet. 11.12.2012, 14:00 Uhr Rommeenachmittag 23.01.2013 Neujahrskonzert in der Konzertkirche Neubrandenburg, Unkostenbeitrag: 36,00 Euro Aus dem Reiseprogramm des Kreisverbandes: 11.12.2012, 10:30 bis 17:00 Uhr Tagesfahrt zum Van der Valk Resort Linstow. Bunter Adventstag mit musikalischer Unterhaltung, festlichem Weihnachtsbuffet, Weihnachtsshow und Kaffeegedeck, Unkostenbeitrag: 44,00 Euro Die vorstehende Fahrt des Kreisverbandes ist unter der Rufnummer 03976/ 238221 (Frau Wiechert) buchbar. Meldungen für die Theater- und Konzertfahrt: M. Engelke, Telefon 27937 Vorstand der Volkssolidarität Ortsgruppe Ueckermünde-Ost

APOTHEKEN-NOTDIENST Sollten Sie dringend Medikamente am Abend oder in der Nacht benötigen, so können Sie sich an den Apotheken-Notdienst wenden. Der diensthabende Apotheker hat Verständnis für die Dringlichkeit Ihres Besuches.

Sertürner-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/20590

15.11./25.11./05.12.

Marien-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/24475

18.11./26.11./06.12.

Victoria-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/202001

17.11./27.11./07.12.

Marien-Apotheke Torgelow, Telefon 03976/256925

16.11./28.11./08.12.

Kronen-Apotheke Ferdinandshof, Telefon: 039778/2680

19.11./29.11./09.12.

Haff-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/23014

20.11./30.11./10.12.

Hirsch-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 0171/2669394

21.11./01.12./11.12.

Randow-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/21192

22.11./02.12./12.12.

Greifen-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/201591

13.11./23.11./03.12.

Adler-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/22672

14.11./24.11./04.12.

Der Notdienst beginnt wochentags um 18:00 Uhr und endet um 08:00 Uhr. Samstags beginnt der Notdienst um 12:00 Uhr und endet Sonntag früh um 08:00 Uhr. Bis Montag früh 08:00 Uhr ist dann der sonntägliche Notdienst für Sie da.

Sie wollen die Ausleihe eines Buches verlängern? Einfach eine E-Mail an stadtbibliothek@ueckermuende.de

TELEFON: 039771-28480 KINDERBIBLIOTHEK

HAFF-GRUNDSCHULE Öffnungszeiten: Montag & Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 16:00 Uhr

IMPRESSUM Ueckermünder Stadtreporter, ISSN 1439–1465 Amtliches Mitteilungsblatt mit öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Ueckermünde Das Amtliche Mitteilungsblatt erscheint monatlich und wird kostenlos an die erreichbaren Haushalte verteilt. Verbreitete Auflage: ca. 5.200 Exemplare Herausgeber: Stadt Ueckermünde, Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde Herstellung: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Tel.: 039753/22757, Fax: 22583, www.schibri.de, E-Mail: info@schibri.de Satzherstellung: Redaktionssteil: Sven Behnke, Stadt Ueckermünde Anzeigen: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Anzeigenannahme: Frau Böving, 039753/22757 Verantwortlich: Amtlicher Teil Stadt Ueckermünde: Die Bürgermeisterin, Redaktion: Sven Behnke; Tel.: 039771/28447, Fax: 039771/28444 Internet: www.ueckermuende.de E-Mail: presse@ueckermuende.de Druck/Endbearbeitung: Offset-Druck Ueckermünde, Tel.: 039771/53441 Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ des Verlages sowie dessen Anzeigenpreisliste. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder und müssen nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers übereinstimmen. Die Verantwortung für den Inhalt von Anzeigen und Beilagen liegt bei den Inserenten. Einige Bilder und/oder Fotos in dieser Ausgabe sind das urheberrechtlich geschützte Eigentum von 123RF Linited, Fotolia oder autorisierten Lieferanten, die gemäß der Lizenzbedingungen genutzt werden. Diese Bilder und/oder Fotos dürfen nicht ohne Erlaubnis von 123RF Limited oder Foltolia kopiert oder heruntergeladen werden.


Ueckerm端nder Stadtreporter

- 30 -

Nr. 11/12


Nr. 11/12

- 31 -

Ueckermünder Stadtreporter erscheint am 11.12.2012 Annahmeschluss

Donnerstag, der 29.11.12, 12 Uhr

Tel.: 039753-22757 Fax: 22583

Superangebote in der Adventszeit bei KNAUS Augenoptik Bei KNAUS Augenoptik bei uns hier in Ueckermünde gibt es jetzt ein Brillenglas gratis! Bei allen Gläsern der visual`select-Serie können Sie also die Hälfte sparen! Diese leichten Kunststoffgläser sind durch eine hochwertige Hartschicht kratzresistent und ermöglichen durch Vollentspiegelung ein reflexfreies natürliches Sehen. Ganz egal ob Sie Einstärken- oder Gleitsichtgläser brauchen, ob Sie modisch getönte Gläser wollen – Sie zahlen nur die Hälfte! Dazu gibt es eine große Auswahl an topmodischen Fassungen. Und es gibt auch wieder Komplettangebote für Sie! Die Gleitsichtbrille erhalten Sie jetzt für nur 89,00 € Komplettpreis und die Einstärkenbrille bereits für 39,00 €! Die Superangebote gibt es bei gewohnter Augenoptiker-Qualität Ihres KNAUS Augenoptik-Teams! Also nutzen Sie die besinnliche Adventszeit und Sie haben zum Weihnachtsfest Ihre neue Brille auf dem Gabentisch!

Ueckermünder Stadtreporter


Ueckerm端nder Stadtreporter

- 32 -

Nr. 11/12

uec_2012_Ausgabe_11  

http://www.schibri.de/pdf/uec/uec_2012_Ausgabe_11.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you