Page 1

UECKERMÜNDER S TA D T R E P O R T E R AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER STADT UECKERMÜNDE kostenlos und monatlich

Jahrgang 15

ISSN 1439-1465

Dienstag, der 17. Mai 2011

Nr. 05

Ein nicht alltägliches Schiff machte Mitte April für ein paar Stunden Station im Ueckermünder Stadthafen. Der historische Raddampfer "Freya", dessen Kapitän Hess bereits vor Jahren in unserer Stadt die "Ueckermünde" fuhr und letztlich kaufte, war ein echter Blickfang. Kerstin Zimmermann fotografierte das Schiff beim Verlassen des Ueckermünder Stadthafens am 17. April um 10:00 Uhr in Richtung Stettiner Haff. Im Hintergrund übrigens die "Jan van Cuyk" der hiesigen Oderhaff-Reederei. Beide Seiten des Ueckerkopfes, am Strand sowie auch am Leuchtturm waren gut von Zuschauern besucht. Der Raddampfer hat sich sehr lautstark am Ueckerkopf von Ueckermünde verabschiedet.


Ueckerm端nder Stadtreporter

- 2 -

Nr. 05/11


-3-

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

DIE BÜRGERMEISTERIN GRATULIERT

ZUM

03.06.

GEBURTSTAG 04.06. 17.05. Frau Herr Herr 18.05. Herr Frau 19.05. Frau Herr Frau 20.05. Frau Frau Herr Frau Frau Frau Herr Frau 21.05. Herr Frau Herr Herr 22.05. Frau Frau Frau Frau Herr Herr 23.05. Frau Herr Herr 24.05. Herr Frau Herr 25.05. Herr Frau Herr 26.05. Frau Frau 27.05. Herr Herr Frau Frau Frau Frau 28.05. Herr Herr Herr Frau Frau 29.05. Herr Herr Herr 30.05. Herr Herr 31.05. Frau Frau Frau 01.06. Frau Herr Frau Frau Frau 02.06. Herr Frau Frau

Elli Muchow Fredi Pausch Claus Weidauer Ingo Lübeck Brigitte Viegehls Maria Haker Rudi Kaminski Helga Koske Helene Bahnweg Walli Glaubitt Manfred Kaßburg Anneliese Katsch Anneliese Schlenther Traute Schmietendorf Herbert Stendel Vera Wiese Manfred Dietrich Margit Fischer Gerhard Jaekel Gerhard Matz Renate Bebber Helga Beckert Minna Boesel Ilse Gampe Claus Heinrich Horst Schade Vera Ebert Willi Krumm Jürgen Tischer Helmut Hermann Elli Jäger Manfred Schmidt Hans Rothbart Irmgard Teichert Erhard Wendland Waltraud Barkmann Hannelore Pietz Horst Becker Rüdiger Köllner Sonja Miodeck Hildegard Mrotz Charlotte Pasewalk Hannelore Schulz Günter Baudner Johannes Dach Kurt Diesing Lotte Königstein Waltraud Krebs Lothar Dyszbalis Horst Kurth Karl Pretzer Harry Brandenburg Manfred Teßmann Margot Mergenthal Hanni Schultz Hedwig Steinhöfel Helga Böckenhagen Arnfried Dieckmann Renate Ksionzek Lieselotte Schmidt Brigitte Sommerfeld Siegfried Ackermann Brigitte Diesing Anne-Liese Droese

zum 82. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 87. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 81. Geburtstag

05.06.

06.06. 07.06.

08.06.

09.06.

10.06.

11.06.

12.06.

13.06.

Herr Frau Herr Herr Frau Frau Herr Frau Frau Frau Herr Frau Herr Frau Herr Herr Herr Frau Frau Frau Herr Frau Frau Herr Herr Frau Frau Frau Herr Herr Frau Herr Frau Frau Frau Herr Herr Frau Herr Frau Frau Frau Frau Herr Herr Frau Herr Frau Herr Frau Herr Frau Frau Herr Frau Herr Herr

Wolfgang Radtke Anna Schmidt Ernst Rudolf Schneider Jonny Köpsel Rita Laade Barbara Mortensen Manfred Schmalfuß Bärbel Fillinger Anna Rickmann Anneliese Voigt Heinz Witte Giesela Manke Dr. Klaus Stolz Sonja Treichel Manfred Trost Rudolf Viegehls Helmut Boetzel Dorothea Kühne Brigitta Helle Erna Krause Manfred Krüger Christa Lau Helga Reißbach Gerd Rickmann Otto-Günther Springmann Anni Zimdars Helga Baars Elisabeth Habermann Josef Schiffner Gerhard Steinhöfel Gertrud Witkowski Hans Behrens Helga Bordihn Ilse Heinrich Inge Krause Günter Mierach Walter Bartelt Inge Kohtz Wilhelm Nadler Anni Repenning Herta Sundt Ilse Wagner Adelheid Barabas Peter Barabas Horst Gerotzky Herta Lietz Rudi Roloff Gerda Klein Dieter Meister Margot Wendland Gerhard Wirsing Doris Hummel Halina Kaliszewska Arnim Lenz Waltraud Lichy Günter Ulrich Franz Wenisch

zum 75. Geburtstag zum 86. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 89. Geburtstag zum 88. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 85. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 79. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 86. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 84. Geburtstag zum 89. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 78. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 86. Geburtstag zum 80. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 71. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 81. Geburtstag zum 73. Geburtstag zum 83. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 75. Geburtstag zum 72. Geburtstag zum 70. Geburtstag zum 76. Geburtstag zum 74. Geburtstag zum 77. Geburtstag zum 79. Geburtstag

Die nächste Ausgabe des UECKERMÜNDER STADTREPORTERS erscheint am DIENSTAG, DEM 14.06.2011. Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge und Anzeigen ist MITTWOCH, DER 01.06.2011, 10:00 UHR. Die nächste Ausgabe bereits ab 07.06. online lesen:

www.ueckermuende.de/stadtreporter.htm presse@ueckermuende.de • Fax: 039771/28444


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 05/11

-4-

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Zensus 2011: Wissenswertes zur Haushaltsstichprobe

Verschiebung der Hausmüllentsorgung Pfingsten 2011 Bitte beachten Sie folgende Verschiebung der Mülltonnenentleerung: Ueckermünde 1 (Seitenlader): Entleerung Dienstag, 14.06.2011 Ahornweg, Am Schützenwald, Am Tierpark, Am Wiesengrund, Anklamer Str., Backofenweg (v. Grüner Weg), Bornbruchweg, Bornkamp, Chausseestr., Gerichtsstr., Grüner Weg, Kamigstr., KlausStörtebeker-Weg, Liepgartener Str., Ravensteinstr, Reeperbahn, R.-Koch-Str., Rosenmühler Weg, Schafbrückweg, Schnake, Siedenfeld, Ueckerstr. (vom Armeelazarett bis Kreuzung Anklamer Str.), Wiesenstr., Zarowmühl

Ueckermünde 2 (Hecklader): Entleerung am Mittwoch, 15.06.2011

Wie in den letzten Ausgaben des „Stadtreporters“ berichtet, wird in diesem Jahr in allen Staaten der Europäischen Union eine Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung durchgeführt. Deutschland ist seit mehr als 20 Jahren wieder vereint. Aber wie viele Menschen nun in Ost und West leben, weiß keiner so genau. Denn die letzte Volkszählung ist lange her. Der Zensus 2011 soll neue Zahlen liefern. In erster Linie werden Daten aus Verwaltungsregistern genutzt. Ergänzend sieht das Zensusgesetz 2011 eine Haushaltsbefragung, eine Gebäude- und Wohnungszählung sowie Befragungen in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften vor. Auch über 3.000 Ueckermünder werden ab dem Zensusstichtag, dem 09. Mai 2011, bis Ende Juli 2011 im Rahmen der Haushaltsstichprobe befragt. Nach einem mathematisch-statistischen Zufallsverfahren wurden dafür Anschriften ausgewählt. Die Befragung der Haushalte wird durch geschulte Interviewer, auch Erhebungsbeauftragte genannt, durchgeführt.

Am vereinbarten Termin wird sich der Interviewer oder die Interviewerin bei Ihnen zu Hause vorstellen und gemeinsam mit Ihnen den Fragebogen ausfüllen. Bitte planen Sie für das Interview etwa 10 Minuten pro Haushaltsmitglied ein. Wenn Sie die Hilfe des Interviewers oder der Interviewerin nicht wünschen, können Sie sich den Fragebogen auch übergeben lassen und selbst ausfüllen. Bitte senden Sie in diesem Fall den Fragebogen an die Erhebungsstelle zurück oder geben Sie ihn dort ab. Oder melden Sie online: Ab dem 10. Mai 2011 steht unter www.zensus2011.de der Online-Fraugebogen bereit. Aus Gründen des Datenschutzes ist eine Übermittlung des Fragebogens per E-Mail nicht zulässig.

Alle Einladungen samt Tagesordnung zu den Sitzungen der Ausschüsse und der Stadtvertretung, Drucksachen und Niederschriften im Internet unter www. sitzungsdienst-ueckermuende.de/bi.

Ueckermünde 3 (Seitenlader): Entleerung am Mittwoch, 15.06.2011 Am Gewerbepark, Belliner Str., Bremer Str., Eckbusch, Eggesiner Str., Feldstr., Geschwister-Scholl-Str., Greifswalder Str., Hamburger Str., Heideweg, Jägersteig, Lübecker Str., Neuendorfer Str., Oststr., Parkweg, Rochower Str., Rostocker Str., Schulweg, Stralsunder Str., Wismarer Str., Bellin, Berndshof, Rochow

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns:

Wie wird das Interview ablaufen? Bevor ein Interviewer oder eine Interviewerin bei Ihnen klingelt, erhalten Sie von Ihrer Erhebungsstelle eine Terminankündigung für das Interview. Sollten Sie zum angekündigten Termin keine Zeit haben, informieren Sie bitte den Interviewer beziehungsweise die Interviewerin unter der angegebenen Telefonnummer und vereinbaren einen anderen Termin.

Ackerhof, Altes Bollwerk, Am Schwarzen See, Am Strand, Am Ueckerdamm, An der Volksbühne, Apfelallee, A.-Bartelt-Str., Bergstr., Burgsteig, Dr.-G.-Bodeck-Str., Fischerstieg, Gartenstr., Goethestr., Grabenstr., Haffstr., Hirtenstieg, Hospitalstr., J.-S.-Bach-Str., Kanalweg, Kastanienallee, Kirchgasse, Klockenberg, Kranichstr., Lübecker Str. Ausbau, Markt, Neues Bollwerk, Pattenser Str., Reiherstieg, Ringstr., Sander Str., Schäferweg, Schulstr., Schwarzer Weg, Töpferstr., Ueckerstr. (vom Busbahnhof bis Kreuzung Armeelazarett), Usedomer Str., Wallstr., Winkelstr., Weg am Rosengarten, Zum Strand

Wegen der Bedeutung dieser Information und der gewünschten Qualität der Ergebnisse, besonders der Zuverlässigkeit der amtlichen Einwohnerzahl, hat der Gesetzgeber in § 18 Zensusgesetz 2011 eine Auskunftspflicht festgelegt. Die beim Zensus ermittelten Daten sind eine wesentliche Grundlage für eine Vielzahl von politischen und wirtschaftlichen Planungen und Entscheidungen. Dazu braucht die Stadt Ueckermünde aktuelle und verlässliche Daten!

Stadt Ueckermünde Erhebungsstelle Zensus 2011 Goethestraße 3 17373 Ueckermünde Ansprechpartnerin: Susanna Seeger Telefon 039771/532282 E-Mail: seeger. rathaus@ueckermuende.de Weitere Informationen zur Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung im Internet unter www.zensus2011.de und www.statistik-mv.de.

Immer auf dem Laufenden: www.ueckermuende.de


-5-

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ueckermünde 2. Änderung des Flächennutzungsplanes für die Flächen Winkelstraße, Bellin hinterm Sportplatz, Photovoltaikanlage „Heideweg“ Die Stadtvertretung Ueckermünde hat in ihrer Sitzung am 07.04.2011 den Beschluss gefasst, den am 25.03.2004 von der Stadtvertretung beschlossenen und am 30.05.2006 wirksam gewordenen Flächennutzungsplan in den Bereichen 1. Bellin, hinterm Sportplatz (ehemals Flächenausweisung Sondergebiet Ferienhäuser) Gemarkung Bellin, Flur 1 2. westlich Winkelstraße (ehemals Fläche für die Landwirtschaft) Gemarkung Ueckermünde, Flur 15, Flurstück 57 tlw. 3. Geltungsbereich B-27 „Photovoltaik-

Personalie Am 01. Oktober 1991 trat Ulrich Steinicke im Rathaus als Sachgebietsleiter für Ordnung und Sicherheit seinen Dienst an. Fast 20 Jahre später verabschiedete sich der frühere Kapitän nun am 30. April in den Ruhestand. Seit September 2004 leitete Herr Steinicke die Geschicke des damaligen Ordnungs-, Rechts- und Sozialamtes, ehe er mit der Einführung der neuen Verwaltungsstruktur, dem Zwei-Säulen-Modell, ab März 2009 den Posten des Sachgebietsleiters Rechts- und Ordnungsangelegenheiten inne hatte. Wir danken Ulrich Steinicke für seine geleistete Arbeit.

anlage Heideweg“ Gemarkung Ueckermünde, Flur 2, Flurstücke 310/4, 310/5, 316/13 bis 316/26, 318/1 tlw., 319/1 tlw., 322/2 bis 322/13, 322/14 tlw. zu ändern. Der Beschluss wird hiermit bekannt gemacht. Ueckermünde, den 17.05.2011

Michaelis Bürgermeisterin

Siegel

F-Plan (Auszug) untenstehend

Öffnungszeiten Klappbrücke Ueckermünde Montag bis Freitag 08:00 - 08:15 Uhr 13:00 - 13:15 Uhr 15:00 - 15:15 Uhr 19:00 - 19:15 Uhr Samstag/Sonntag/Feiertag (nach telefonischer Anmeldung) 08:00 - 08:15 Uhr 10:00 - 10:15 Uhr 13:00 - 13:15 Uhr 15:00 - 15:15 Uhr 17:00 - 17:15 Uhr 19:00 - 19:15 Uhr Kontakt Hafenmeister: 0170/7454543

Die nächste Abholung „Gelber Sack“ in Ueckermünde mit den Ortsteilen Bellin und Berndshof sowie in Rochow erfolgt an folgenden Tagen:

Montag, dem 30. Mai 2011 Dienstag, dem 14. Juni 2011 Die Bereitstellung der Säcke muss bis 06:00 Uhr erfolgen!

Blaue Papiertonne - Abholung Ueckermünde 1: Entleerung Dienstag, 07.06.2011 Abfuhr mit Seitenlader: Am Gewerbepark, Ahornweg, Am Tierpark, Am Wiesengrund, Anklamer Str., Backofenweg (v. Grüner Weg), Belliner Str., Bornkamp, Bremer Str., Chausseestr., Eckbusch, Eggesiner Str., Feldstr., Gerichtsstr., Greifswalder Str., Grüner Weg, Haffstr., Hamburger Str., Heideweg, Jägersteig, Kamigstr., KlausStörtebeker-Weg, Lübecker Str., Neuendorfer Str., Oststr., Parkweg, Ravensteinstr, Reeperbahn, R.-Koch-Str., Rochower Str., Rosenmühler Weg, Rostocker Str., Schafbrückweg, Schnake, Schulweg, Siedenfeld, Stralsunder Str., Wismarer Str., Zarowmühl, Rochow

Ueckermünde 2: Entleerung Dienstag, 07.06.2011 Abfuhr mit Hecklader: Ackerhof, Altes Bollwerk, Am Schützenwald, Am Schwarzen See, Am Strand, Am Ueckerdamm, An der Volksbühne, Apfelallee, A.-Bartelt-Str., Bergstr., Burgsteig, Dr.-G.-Bodeck-Str., Bornbruchweg, Fischerstieg, Gartenstr., Goethestr., Grabenstr., Hirtenstieg, Hospitalstr., J.-S.Bach-Str., Kanalweg, Kastanienallee, Kirchgasse, Klockenberg, Kranichstr., Liepgartener Str., Lübecker Str. Ausbau, Markt, Neues Bollwerk, Pattenser Str., Reiherstieg, Ringstr., Sander Str., Schäferweg, Schulstr., Schwarzer Weg, Töpferstr., Ueckerstr., Usedomer Str., Wallstr., Weg am Rosengarten, Wiesenstr., Winkelstr., Zum Strand

Bellin, Berndshof: Entleerung Freitag, 27.05.2011 Abfuhr mit Seitenlader: Die Entleerung erfolgt ab 06:00 Uhr.

ACHTUNG! Die Faxnummern im Rathaus: Bürgermeisterin Hauptamt Kämmerei Ordnungsamt Einwohnermeldeamt/ Standesamt Bauamt Touristik-Info Wirtschaftsförderung

039771/284 18 039771/284 44 039771/284 99 039771/284 92 039771/284 91 039771/284 70 039771/284 87 039771/284 94

Die Friedhofsverwaltung Ueckermünde der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten GmbH mit Sitz in der Belliner Straße erreichen Sie unter der Rufnummer

039771/536821


Amtliche Mitteilungen und Bekanntmachungen Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Ueckermünde Beschluss der Stadtvertretung zur Satzung über den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. B(v)-24 „Errichtung einer Photovoltaikanlage auf der ehemaligen Hausmülldeponie Berndshof“ Die Stadtvertretung Ueckermünde hat mit Beschluss vom 24.09.2009 die Satzung über den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. B(v)-24 „Errichtung einer Photovoltaikanlage auf der ehemaligen Hausmülldeponie Berndshof“ bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und dem Text (Teil B) nach § 10 des Baugesetzbuches vom 23.09.2004 (BGBI. I, S. 2414) in der derzeit geltenden Fassung beschlossen. Die Genehmigung des Landkreises Uecker-Randow wurde am 04.02.2010 mit Auflagen erteilt. Die Auflagen wurden erfüllt. Die Plangenehmigung durch das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte, Neubrandenburg liegt mit Schreiben vom 01.03.2011 vor. Das Plangebiet umfasst die Flurstücke 7/1, 8/1, 9/1, 10/1, 11/1, 12/1, 13/1, 14/1, 15/1, 16/1, 17/1, 18/2, 19/2, 20/2, 21/2, 22/2, 23/2, 24/2, 25/2, 26/2, 2772, 28/2, 29/2, 30/2, 31/2, 32/2,34/2,35/2 der Flur 1 und das teilweise Flurstück 37/24 der Flur 3, Gemarkung Bellin, gelegen in Ueckermünde/Berndshof (ehemalige Hausmülldeponie). Die Begründung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan, der Umweltbericht sowie die zusammenfassende Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB wurden gebilligt. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan tritt mit Ablauf des 17.05.2011 in Kraft. Jedermann kann den vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit Begründung,

Nr. 05/11

-6-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Umweltbericht und die zusammenfassende Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB von diesem Tag an in der Stadtverwaltung Ueckermünde, Bau- und Ordnungsamt, Am Rathaus 5, Zimmer 210, während der Dienststunden einsehen und über den Inhalt Auskunft erlangen: Mo/Mi/Do Dienstag Freitag

08:30 bis 11:30 Uhr 13:00 bis 15:00 Uhr 08:30 bis 11:30 Uhr 13:00 bis 17:30 Uhr 08:30 bis 12:00 Uhr

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 und Abs. 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel in der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 sind nach § 215 Abs. 1 BauGB unbeachtlich, wenn die Verletzung nicht innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden ist. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen. Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen vorhabenbezogenen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen. Auf die Bestimmung des § 5 Abs. 5 Kom-

Der Stadtpräsident informiert: Liebe Einwohner von Ueckermünde, wenn Sie Anliegen, Vorschläge oder Hinweise an die Stadtvertretung, oder auch an mich als Stadtpräsidenten herantragen wollen, besteht dazu über nachfolgende Kontaktadresse die Möglichkeit einer Terminvereinbarung. Aber auch die schriftliche Einreichung von Fragen oder Problemen ist möglich. Wenden Sie sich bitte in beiden Fällen an die Stadtvertretung Ueckermünde Der Stadtpräsident Am Rathaus 4, Zimmer 304 17373 Ueckermünde Telefon: 039771/28413, Fax: 28418 eMail: stadtpraesident@ ueckermuende.de Mit freundlichen Grüßen Arnim Beduhn munalverfassung Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) vom 08. Juni 2004 zur Geltendmachung von Verstößen gegen Verfahrens- und Formvorschriften, die in diesem Gesetz enthalten oder aufgrund dieses Gesetzes erlassen worden sind, wird hingewiesen. Ueckermünde, den 17.05.2011

Heidi Michaelis Bürgermeisterin

Siegel


-7-

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Mit Block und Kamera in Ueckermünde unterwegs Ehemalige Gasanstalt für immer verschwunden Die ehemalige Gasanstalt an der Kastanienallee ist für immer verschwunden. Das Haus direkt neben der DRK-Kita Stadtmitte stand schon seit einiger Zeit leer und verfiel zusehends. Bereits vor über einem Jahr musste der Arbeitslosenverband das Haus räumen. Im Februar 2010 zogen dann auch die Außenstellen des Gesundheitsamtes und des Jugendamtes dort aus. Das Werk wurde genutzt, um ab 1908 für die Stadt Ueckermünde Gas zu produzieren, die zunächst einmal vor allem die Straßenbeleuchtung versorgte. Dies wurde nach und nach ausgebaut. Die Pläne, hier auch Strom zu produzieren, um sich von der Überlandzentrale unabhängig zu machen, scheiterten damals an der Provinzialregierung. Die Gasanstalt ist nun schon viele Jahrzehnte nicht mehr im Betrieb, doch bei einer Untersuchung wurde vor Monaten

Die Gasanstalt in den 1930er Jahren in Betrieb, Foto: Stadtarchiv

Nach und nach verschwand jetzt das Haus in der Kastanienallee 2.

Gesundheitspolitisches Forum im Speicher (swo) Wenn es um die Zukunft der ärztlichen Versorgung geht, gehört der Landkreis Uecker-Randow klar zu den Problemkindern. Denn die ländliche Region wird immer unattraktiver für junge Ärzte, was aktuell auch auf Bundesebene diskutiert wird. In Ueckermünde zeigt sich das Problem schon jetzt durch das Fehlen eines Kinderarztes. „Wir bemühen uns sehr“, sagte nun Dr. Sabine Meinhold vom Haffnet. Doch der Ruf in die Haffstadt scheint wenig Reize zu versprühen. „Wir hatten fast einen Arzt, doch dann klappte es wieder nicht“, berichtete Sabine Meinhold jetzt im KULTurSPEICHER. Dahin hatte die Stadt am 11. April zu einer Diskussionsrunde über die Qualität der kommunalen Gesundheitspolitik eingeladen. Wie wichtig das Thema ist, bewies der bis zum letzten Platz gefüllte Saal. Klar war für alle Anwesenden, dass zukunftsfähige Modelle entwickelt werden müssen. Eines besteht bereits durch das erfolgrei-

che Haffnet. In diesem Ärztenetzwerk sind 20 Haus- und 25 Fachärzte organisiert. Durch eine gute Zusammenarbeit können nicht nur die Qualität der Behandlung gewährleistet, sondern auch Kosten reduziert werden. Sabine Meinhold schätze insgesamt die ärztliche Versorgung im Kreis als recht gut ein. „Letztendlich sind wir gut aufgestellt“, so Dr. Meinhold. Eine gute Zusammenarbeit gebe es nicht nur zwischen den niedergelassenen Ärzten, sondern auch mit den hiesigen Krankenhäusern. Extra aus Zürich angereist war Axel Paeger, Vorstandsvorsitzender der AmeosGruppe. Er fand klare Worte zum Klinikum Ueckermünde: „Einmal Ameos - immer Ameos.“ Das bedeutet, dass der Standort langfristig erhalten werden soll. Dabei machte Paeger keinen Hehl daraus, dass dieses Krankenhaus in den vergangenen Jahren etliche Millionen Verlust eingefahren hat. „Doch wir hoffen, nun aus diesem Tal raus zu sein“, so

festgestellt, dass sich im Kellergeschoss des Gebäudes Schadstoffe nachweisen lassen, die zu einer Gefahr für den Menschen werden können. Deshalb hatte der Landkreis als Eigentümer der Immobilie entschieden, das bis dato als Bürogebäude genutzte Haus leerzuziehen und in der Folge abzureißen. Seit einigen Wochen ist die Ueckermünder Firma Haff-Trans GmbH damit beauftragt, das Gebäude abzubrechen und zu entsorgen und neuen Boden in die Grube zu füllen. Schon bald werden nur noch historische Fotos von der Gastanstalt auf diesem Gebiet zeugen. Was mit dem Grundstück passieren wird, steht momentan noch nicht fest. Paeger. Immerhin hat die Gruppe dort in den vergangenen sechs Jahren 15 Millionen Euro investiert. In all den Jahren konnte das Personal von knapp 800 Mitarbeitern gehalten werden. Auch künftig möchte das Klinikum diese Arbeitsplätze erhalten. Denn trotz weniger werdender Einwohnerzahlen, blieben die Behandlungsfälle stabil. Dieses klare Bekenntnis zum Klinikum Ueckermünde freute besonders Bürgermeisterin Heidi Michaelis. So fiel auch ihr Resümee der Veranstaltung gut aus: „Die ärztliche Versorgung in Ueckermünde ist also nicht so schlecht wie man es manchmal auf der Straße hört.“ Dennoch betonte sie: „Ich würde mich freuen, wenn die Kommunalpolitik mehr Entscheidungsmacht hätte.“ Insgesamt bot die Veranstaltung zwar wenig konkrete Lösungsvorschläge, wie man beispielsweise gegen die Überalterung bei den Ärzten und Pflegern angehen könnte. Doch immerhin waren sich alle einig, dass es eine gemeinsame Anstrengung geben müsse.


Nr. 05/11

-8-

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Der Anbau (links) vom Schlosshof aus gesehen

Im Bürgermeister-Vorzimmer wird der neue Holzfußboden verlegt

Schloss erhält Fahrstühle (Kl) Seit einigen Tagen präsentiert sich der Neubau am Ueckermünder Schloss weitgehend ohne Rüstung. Erstmals sind damit die modernen Baukörper in voller Pracht zu sehen. Anhand dieser Kulissen kann man nunmehr das künftige Aussehen des Schlosskomplexes betrachten. Bis zur Fertigstellung des Gesamtvorhabens sind es auch nur noch wenige Wochen. Bis Ende Juli sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, sodass die Verwaltung im August von den neuen Räumlichkeiten Gebrauch machen kann. Momentan sind zeitgleich zahlreiche Handwerker tätig, um die noch ausstehenden Gewerke zu vollenden. Ende April begannen u.a. die Fahrstuhlbauer der Firma Schindler damit, die beiden Fahrstühle im Rathaus zu installieren. Dem Besucher, aber auch den Mitarbeitern wird es später möglich sein, sowohl vom Stadthafen aus als auch von der Ebene des Schlosshofes alle Etagen des Rathauses behindertenfreundlich mit dem Fahrstuhl zu erreichen. Erstmals

wird es dann auch möglich sein, die Bürgermeisterin mit dem Rollstuhl in ihrem Dienstzimmer aufzusuchen. Gegenwärtig sind dort die Handwerker der Firma Stange aus Pasewalk dabei und verlegen im Sekretariat der Bürgermeisterin einen neuen Holzfußboden, der dem historischen Raum seinen ursprüng-

lichen Charakter zurückgibt. Mit den Fliesenlegerarbeiten wurde in der neuen Touristik-Information begonnen, der Bürgersaal sowie Flure, Treppenhäuser und sanitäre Einrichtungen werden folgen. Auch die Trockenbauer, Elektriker, Maler und Haustechniker sind dabei, ihre Restleistungen fertigzustellen.

Erste erfolgreiche Nachzucht eines Steppenzebras im Tierpark (BR) Pünktlich im Frühjahr hat sich in fast allen Gehegen im Tierpark Nachwuchs eingestellt. Neben Zwergziegen und Schafen ist in der kleinen Tarpanherde (Wildpferde, die während der Eiszeit hier gelebt haben) ein Stutfohlen geboren. Auch die Bennettkängurus haben Nachwuchs, der immer häufiger den mütterlichen Beutel verlässt. Bei den Kattas - einer seltenen Halbaffenart aus Madagaskar - sind wie bei den Weißbüschelaffen - den südamerikanischen Urwaldzwergen - Zwillinge geboren. Die ersten Weißstörche sind am 01. Mai geschlüpft. Am gleichen Tag wurde auch ein Steppenzebra im Tierpark Ueckermünde geboren. Mutter „Napirai“ kümmert sich sehr gut um ihren kleinen Sohn, Vater „Marty“ ist sehr aufmerksam und betrachtet seinen Nachwuchs aus dem Nebenstall. Es ist das erste Mal, dass im Haffzoo ein Steppenzebra erfolgreich aufgezogen wird. Bei Sonnenschein und gutem Wetter können die Besucher den kleinen „Gestreiften“ sehen, wie er über die Anlage tobt. Foto (Rohrhuber): Die Zebrastute „Napirai“ im Tierpark kümmert sich um ihren Sohn im Stall


-9-

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Fußgängerampel mit neuester Technik sches Signal, welches sich der Umgebungslautstärke anpasst, nachts allerdings aufgrund der nahe liegenden Wohnbebauung ausgeschaltet ist. Die Ampel selbst ist mit modernster LEDTechnologie und mit neuen Scheiben ausgestattet, die eine Blendwirkung durch tief stehende Sonneneinstrahlung unterdrücken. Frau Weihs und Frau Mortensen vom Behindertenverband hatten am neuen Ampelsystem nichts auszuset-

zen und versprachen, bei der nächsten Zusammenkunft, die Behinderten über die Möglichkeiten der Bedarfsampel zu informieren. Übrigens wurde Anfang Mai ein weiterer Abschnitt der Belliner Straße gesperrt, nämlich bis zur Einfahrt der Ispericher Straße. Bewohner der Ispericher Straße können nun nur noch aus Richtung Bellin in den Straßenzug einbiegen. Wir bitten um Beachtung (siehe Bericht unten)!

Wechsel in der Patenkompanie

Frau Weihs an der neuen Ampel (Kl) Im Zuge der Sanierung der Belliner Straße konnte im Kreuzungsbereich Belliner Straße/Geschwister-Scholl-Straße die vorhandene Bedarfsampel für Fußgänger mit neuer Technik versehen werden. Davon konnten sich bei der Abnahme auch Vertreter des Behindertenverbandes Uecker-Randow überzeugen. Neben dem Blindenleitsystem befindet sich an der Ampel nunmehr ein Taster, der Blinden oder hörgeschädigten Personen durch ein starkes Vibrieren signalisiert, wann die Ampel auf Grün geschaltet ist. Dazu gehört ebenfalls ein akusti-

An der Spitze der 4. Kompanie des Panzerbataillons 413, unserer Pateneinheit, gab es einen Wechsel. Bei einem feierlichen Übergabeappell des Bataillons am 02. Mai übergab der scheidende Kompaniechef Hauptmann Thomas Brandt (rechtes Foto) das Zepter an seinen Nachfolger Oberleutnant Marcel Marchewski (linkes Foto, rechts). Bürgermeisterin Heidi Michaelis und ihr 2. Stellvertreter Joachim Trikojat übermittelten den beiden Soldaten die besten Wünsche der Haffstadt.

Belliner Straße jetzt Baustelle bis zur Ispericher (Kl) Seit einigen Wochen wird bereits wieder an der Belliner Straße gebaut, denn Ziel ist es, im Sommer diese große Tiefbaumaßnahme abzuschließen. Zunächst wurde der Abschnitt, der über die Wintermonate gesperrt war, fertiggestellt, danach erfolgte der Aufbruch bis zur Einmündung Haffring. Da in diesem Abschnitt nur wenige Leistungen am Rohrleitungssystem (bis auf Regenentwässerung der Straße) zu erbringen sind, gehen diese Arbeiten schnell voran. Deshalb wurde Anfang Mai ein weiterer Abschnitt bis zur Einmündung Ispericher Straße aufgebrochen (Foto). Auch hier erfolgt lediglich der Ausbau des Gehund Radweges auf einer Seite, die bisherige Bustasche wird zum straßenbegleitenden Bushalteplatz zurück gebaut. Der entstehende Geh- und Radweg entlang des letzten Abschnittes wird gleichzeitig als Feuerwehrzufahrt ausgebaut, vor den Blöcken entstehen Kurzzeitparkplätze, die sowohl die UWG als auch die Genossenschaft für ihre Mieter anbieten werden. Wie es bauseitig dann bis zum Heizhaus der UWG weiter geht, muss noch geklärt werden, damit gewährleistet wird, dass die Bewohner der Ispericher Straße mit ihren Fahrzeugen die Parkplätze erreichen können. Die Stadt spricht sich auch

dafür aus, dass der erste Bereich der Baustelle, der Anfang Mai baulich abgenommen wurde, für den Fahrzeugverkehr geöffnet wird. Das betrifft den Straßenzug von der Neuendorfer Straße bis zur Einmündung Geschwister-Scholl-

Asphaltaufbruch im letzten Bauabschnitt

Straße. Nebenbei hat die Stadt noch die Gelegenheit genutzt, um im Kreuzungsbereich Neuendorfer Straße eine Straßenreparatur vornehmen zu lassen, die seit einigen Jahren für schlechte Straßenverhältnisse sorgte.


Nr. 05/11

- 10 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Setzt die Segel - bald ist Haff-Sail!

Vom 27. bis 29. Mai findet die Ueckermünder Haff-Sail nun schon zum 7. Mal in der Lagunenstadt statt. Den Auftakt bildet diesmal die Eröffnung der maritimen Messe am Freitag, dem 27. Mai, um 14:00 Uhr. Den Besuchern wird ein breites Angebot im Messezelt und auf den Freiflächen präsentiert. Hier geht es um Angelbedarf, Boote, Bootsmotoren, Navigationssysteme, ein Tretboot „Lütt Hutt“ und vieles mehr. Die Veranstalter - Stadt Ueckermünde, Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH und Lagunenstadt Ueckermünde AG wollen den maritimen Bereich noch weiter profilieren und Aussteller aus dem gesamten maritimen Bereich ansprechen. Gegen 16:00 Uhr beginnen die Drachenbootler mit einem Aufwärmtraining, bei dem Sie aktiv dabei sein können. Das traditionelle Bootskorso startet um 18:30 Uhr vom Stadthafen. Empfangen werden die Teilnehmer des Bootskorsos in der Lagunenstadt mit maritimer Musik. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Disko mit DJ Alwin und Showtanzeinlagen der Jugendtanzgruppe Be Free beginnen am Freitagabend um 20:00 Uhr im Festzelt. Am Samstag, dem 28. Mai, um 10:00 Uhr eröffnet die Bürgermeisterin die 7. Haff-Sail. Seit Februar 2011 ist die Marina Lagunenstadt Ueckermünde ADACStützpunkt für die Sportschifffahrt. Im Rahmen der Eröffnung erfolgt die offizielle Übergabe von ADAC-Flagge und Stützpunktschild. Nach den Böllerschüssen beginnen die vielfältigen Programmpunkte zur Unterhaltung und zum Mitmachen. Die Ueckermünder Vereine geben wieder einen Einblick in ihr Vereinsleben und gestalten auch Programmpunkte der Haff-Sail mit. Zum Beispiel gibt es sport-

liche Vorführungen des Judoclubs und des Ueckermünder Turnvereins. Punkte wie ein Programm mit Schülern der HaffGrundschule, dem Shantychor Ahlbeck, Modenschauen mit dem Sportgeschäft Weber und Rohde maritim tragen zur kulturellen Vielfalt bei. Neben der traditionellen Segelregatta auf dem Stettiner Haff - erstmalig unter Schirmherrschaft der MAT Foundries Europe GmbH Ueckermünde - startet um 10:15 Uhr im Hafenbecken der Lagunenstadt eine Spaßregatta in Optimisten. Die Opti-Regatta der Nachwuchssegler findet am Haff-Sail-Kindertag am Sonntag statt. Ein fester Programmpunkt ist das Drachenbootfestival, das 2011 zum 6. Mal ausgetragen wird. Ab 10:15 Uhr werden die Paddel geschwungen und um Sekunden gekämpft. Bereits zum zweiten Mal findet unter Schirmherrschaft des Uekkermünder Vereins für Handwerk und Gewerbe das Volleyballturnier auf Rasen auf dem Gelände der Lagunenstadt statt. Aber die Besucher können nicht nur Zugucken, sondern auch Mitmachen. Für unsere jüngsten Besucher gibt es unter anderem ein Piratenlager und wer aufs Wasser möchte, kann entweder geruhsam eine Tour mit dem Fischkutter “Greif“ unternehmen oder im Schnellboot über das Wasser “fliegen“. Nach der Siegerehrung der Segelregatta heizt die Rostocker Liveband Skyline mit heißen Rhythmen zum Tanzen ein.

Optimisten zu einer Regatta im Hafenbecken der Lagunenstadt auf Kurs. Gleichzeitig startet das lustige Wettrudern um den Lagunenpokal. Mal sehen, ob das Team “Mückenflüchter“ seinen Titel verteidigen kann. Für unsere kleinen Gäste wird im Festzelt ein Märchen gezeigt und um 11:30 Uhr landet der Hubschrauber der Bundespolizei. Neu am Sonntag ist ein Kinderflohmarkt ab 11:30 Uhr, der ausschließlich durch Kinder gestaltet wird. Das Freizeitzentrum hält besonders viele Aktivitäten zum Mitmachen bereit: eine Bastelstraße, einen Eye-Toy-Stand, Büchsenwerfen, Entenangeln, Zweikampf mit dem Hüpfball, Sackhüpfen, eine Überraschungskiste und vieles mehr. Noch Anmeldungen für Drachenbootrennen, Volleyballturnier und Wettrudern möglich Übrigens können sich Sportbegeisterte noch für verschiedene Aktiviäten anmelden. So sind beispielsweise noch Startplätze bei den Drachenbootlern (Telefon 039771/28464) und Volleyballern (Telefon 039771/28447) zu vergeben. Auch für das lustige Wettrudern am Sonntag werden noch Kandidaten gesucht (Telefon 03973/228813). Langeweile wird am Haff-Sail-Wochenende bestimmt nicht aufkommen - lassen Sie sich das nicht entgehen! Alle Infos rund um diesen kulturellen Höhepunkt unter

www.haff-sail.de An dieser Stelle auch ein riesengroßes Dankeschön an die vielen Sponsoren, ohne deren Engagement die Haff-Sail nicht in diesem Umfang stattfinden könnte!

Am Sonntag, dem 29. Mai, stehen vor allem unsere kleinen Besucher im Mittelpunkt. Ein Haff-Sail-Kindertag soll den 01. Juni ankündigen. Sport, Spiel und Spaß sind vorprogrammiert. Um 10:30 Uhr gehen die Nachwuchssegler in ihren

Kinderflohmarkt soll Haff-Sail zusätzlich bereichern Wir rufen auf zur Teilnahme an einem fröhlichen Flohmarkt von Kindern für Kinder! Die Veranstalter der Haff-Sail, Stadt Ueckermünde, FEG und Lagunenstadt, haben sich vorgenommen, zur weiteren Bereicherung der Haff-Sail in der Lagunenstadt einen Kinderflohmarkt zu veranstalten. Der Aufruf richtet sich ausschließlich an Kinder, es soll kein „professioneller Flohmarkt“ werden. Deshalb ist die Teilnahme kostenlos, es wird also keinerlei Standgebühr erhoben. Um den Ablauf dennoch reibungslos zu gestalten, geht das nicht ohne Anmeldung, damit jedem ein guter Platz zugewiesen werden kann. Kinder oder deren Eltern melden ihre Teilnahme deshalb bitte unter der Telefonnummer 039771/28437 oder per E-Mail an lieckfeldt.rathaus@ueckermuende.de an. Der Kinderflohmarkt findet am Haff-Sail-Sonntag, dem 29. Mai, ab 11:30 Uhr in der Lagunenstadt statt. Fahrzeuge können nur bis 10:00 Uhr zum Be- und Entladen auf das Gelände fahren. Der Aufbau der Stände soll bis 11:00 Uhr erfolgen, als Stände können einige Verkaufshütten benutzt werden. Ausreichend Tische und Stühle sind vorhanden.


Nr. 05/11

- 11 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER


Nr. 05/11

- 12 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Blumenwettbewerb: „Unsere Stadt blüht auf“ 2011 (PM) Die Sonne strahlt und damit sind die besten Voraussetzungen für den diesjährigen Blumenwettbewerb „Unsere Stadt blüht auf“ 2011 gegeben. Die Ueckermünder Gärtnereien bzw. Blumenläden Rollik, Kurzmanowski, Kliewe, Lottenburger, Winkler oder der Gartenbereich des EGN Baumarktes, der GWW und der REPO-Markt bieten wunderschöne Blumen, Sträucher, Kletterpflanzen und vieles mehr an. Auch die Gartenund Landschaftsbaufirma Pawlak GmbH & Co. KG im Ueckermünder Gewerbegebiet ist Profi in der Neu- oder Umgestaltung von Vorgärten. Die geballte Fachkompetenz der alt eingesessenen Gärtnereien kann so manchen Ueckermünder beeindrucken mit farbenprächtigen Musterpflanzungen und kräftiger Pflanzware. Mit der Botschaft „Leute, pflanzt Grünes und Blühendes!“ könnte das Gesamterscheinungsbild unserer Haffstadt noch mehr aufgewertet werden. Die Gäste unserer Stadt danken es! Vorgärten gelten als Aushängeschilder

der Häuser und charakterisieren eine Straße. Wer keinen Vorgarten besitzt, hat die Möglichkeit, seinen Balkon oder die Terrasse toll zu bepflanzen. Die touristischen Leistungsträger unserer Urlaubsstadt wie u.a. Hotels, Pensionen oder Jugendherberge könnten sich mit sommerlichem Pflanzambiente am Wettbewerb beteiligen. Ein „alter Hase“ auf

dieser Strecke ist „Uwe`s Bootsverleih“. In der Altstadt gibt es zahlreiche liebevoll sanierte Fassaden. Allerdings, wenn manch ein Mieter aus dem Fenster zum Hof schaut, ist es recht trist. Kahle Hofwände bieten sich dem Altstadtbewohner - Giebel ohne jegliches Grün wie z.B. Efeu, Wilder Wein, Clematis, Kletterrosen u.a.. Gerade Pflanzen im dicht bebauten Kern der Altstadt am Haff sorgen für ein gesundes Stadtklima. Machen Sie mit beim diesjährigen Wettbewerb! Füllen Sie dazu einfach das Formular aus und senden Sie es an die Stadt Ueckermünde oder geben Sie es dort ab! Im August wird dann eine Jury die angemeldeten Objekte in Augenschein nehmen und die Preisträger ermitteln. Anmelden können Sie sich auch bequem von zu Hause aus auf unserer Internetseite unter www.ueckermuende.de/ wettbewerbe.htm. Hinweis: Kleingartenanlagen nach Bundeskleingartengesetz sind von diesem Wettbewerb ausgenommen. Allerdings wäre es super, wenn zahlreiche Kleingärtner das Sommerblumensortiment und das BioGemüseangebot auf dem Ueckermünder Frischemarkt bereichern. Sonderpreis in Aussicht: Hier noch ein Wunsch: Toll, wenn bei diesem Wettbewerb viele Altersgruppen vertreten sein könnten. Somit gibt es für den jüngsten engagierten Pflanzenliebhaber unter 25 Jahre und für den ältesten „Blumenfuchs“ über 80 Lenze einen Sonderpreis. Schauen Sie sich auch die PowerPointPräsentation von der Blumeninitiative 2010 auf der Homepage der Stadt www. ueckermuende.de an.

STADTFÜHRUNGEN durch die Stadt Ueckermünde mit Erläuterungen zur historischen Entwicklung der Stadt und Vorstellung der interessantesten Bauten

von Mai bis September dienstags ab 10:00 Uhr Teilnahmegebühr: 2,50 €/p. P., Kinder bis 14 J. frei

Treffpunkt: Marktplatz Ueckermünde, Fischerfigur weitere Terminvereinbarungen unter Tel. 039771/28484 oder Fax 039771/28487, Touristik-Information Ueckermünde, Ueckerstraße 96


- 13 -

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Veranstaltungen im

KULTurSPEICHER

jeden Montag, 19:30 - 21:00 Uhr ERDFRAUEN Töpferkurs mit Kathrin Nielsen jeden Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr Nähkurs der Volkshochschule mittwochs, ab 18:15 Uhr Tanzkurs-Serie Gesellschaftstanz mit Tanzlehrer Thomas Schallmann für Anfänger donnerstags, ab 18:15 Uhr Tanzkurs-Serie Gesellschaftstanz mit Tanzlehrer Thomas Schallmann für Fortgeschrittene 21. Mai, 20:00 Uhr „2. Ueckermünder Fotonacht“ Vernissage der Foto-Ausstellung Regionale Hobbyfotografen stellen sich vor. 22. Mai, 16:00 - 19:00 Uhr Tanztee mit Tanzlehrer Thomas Schallmann 25. Mai, 19:00 Uhr Pferdestammtisch

Harald Wollenhaupt bei uns zu Gast Freitag, 27. Mai, 20:00 Uhr Als Solokünstler bereist Harald Wollenhaupt seit 1991 weite Teile des gesamten Bundesgebietes. Jährlich über 150 Konzertauftritte sind ein Beweis dafür, dass Harald Wollenhaupt sein musikalisches Handwerk beherrscht und zu den gefragtesten Künstlern in unserem Land gehört. Ohne großen technischen Aufwand und ohne Halbplaybacks vermag der Künstler sein Publikum zu verzaubern. Alle Songs werden live gespielt und

www.haraldwollenhaupt.de

live gesungen. Freunde handgemachter Musik kommen bei Harald Wollenhaupt immer wieder voll auf ihre Kosten, zumal sein Repertoire weit über 250 Songs bekannter Songschreiber wie Simon and Garfunkel, Cat Stevens, Bob Dylan, Eric Clapton, Neil Young, John Denver, Hannes Wader, M.M. Westernhagen, unvergessliche Ost-Rock-Balladen und viele andere mehr beinhaltet. Titelauswahl und Lautstärkeverhalten werden von Harald Wollenhaupt ganz gezielt auf sein Publikum abgestimmt und somit stehen Hörvergnügen, Erholung und Entspannung seines Publikums voll im Mittelpunkt. Oft hört man im Publikum den Satz: „Weißt du noch, damals...?“ oder man schließt ganz einfach die Augen und genießt es, dieser wohl-

klingenden, sonoren und ausdrucksstarken Stimme zu lauschen. Lassen Sie sich von einer ausdrucksstarken und sonoren Stimme zum Träumen verführen. Fühlen Sie sich zurückversetzt in eine Zeit, als Musik noch richtiges Handwerk war. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend und Erinnerungen werden wach. Ein Konzerterlebnis voller Romantik und Melancholie!

„Heut ruht der See“ Eisbrenner & Frauendorf Montag, 09. Juni, 20:00 Uhr Es gibt den Rock-Pop-Sänger Tino Eisbrenner, der, wie damals mit seiner ersten Band Jessica heute mit seinen Glorreichen Sieben über die Openair-Bühnen


UECKERMÜNDER STADTREPORTER www.eisbrenner.de

jagt. Und es gibt den Eisbrenner, den wir in unserer Not bei der suche nach Schubladen als Chansonier bezeichnen würden. Dessen Kraft in den leisesten Tönen an Unendlichkeit gewinnt. Heinz Rudolf Kunze sagte einmal über ihn: „Eisbrenner ist keine Schublade - er ist der Schrank." Und das trifft wohl den Nagel auf den Kopf. Tino Eisbrenner, der in seinem 30. Bühnenjahr steht, zaubert sich mit „Heut ruht der See" zurück in die Welt des Chanson, in der er seit seiner Arbeit in „Der wilde Garten“ immer wieder deutliche Spuren hinterlässt. Große Melodien und Texte, die Herz und Verstand aufwühlen - gemeinsam mit seinem kongenialen

Nr. 05/11

- 14 Musikerkollegen Heiner Frauendorf am Akkordeon durchforscht er eigenes Songmaterial und macht Lieder von Carles Aznavour, Sting oder Tom Waits zu den seinen. Frauendorf gilt als die neue große Entdeckung an seinem Instrument und Eisbrenner, verwöhnt durch das Akkordeonspiel seines Freundes Tobias Morgenstern, kann das nur bestätigen. Und was man angesichts der Besetzung kaum für möglich hält - dieses Programm rockt! Im Zusammenspiel von Eisbrenner & Frauendorf und der großen Lust, die ihre gegenseitige musikalische Verführung spüren lässt, weht jener Hauch von Magie, die ein Publikum in den Bann schlägt und den Abend zum elektrischen Erlebnis werden lässt. Eintritt für beide Konzerte jeweils: 12 Euro, Vorverkauf 10 Euro Jugendliche bis 18 Jahre 8 Euro Galerie mittlere Etage bis 18. Mai „Frühlingserwachen“

Gundula Schaffer, Malerei 21. Mai bis 10. Juli „2. Fotonacht mit anschließender Ausstellung Galerie unterm Dach bis 26. Juni "Plattensterben" Fotografie von Robert Conrad In unserem Regionalwarenladen finden Sie ein vielfältiges Angebot von regionalen kunsthandwerklichen Produkten sowie auch Honig, Liköre, Seifen und andere Waren. Es lohnt sich bestimmt, einmal vorbei zu schauen. Geburtstage und Jubiläen im Speicher feiern! Wir vermieten unsere Räumlichkeiten, die bestens geeignet sind für Familienfeiern und andere Veranstaltungen. www.speicher-ueckermuende.de

KULTurSPEICHER Bergstraße 2 17373 Ueckermünde Telefon 039771/54262 eMail: post@ speicher-ueckermuende.de Öffnungszeiten Regionalladen & Galerie: Mo bis Fr 10:00 - 16:00 Uhr und nach Absprache

08.06., 19:30 Uhr Friedrich-Wagner-Buchhandlung „Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut“ Stefan Schwarz liest eine Auswahl neuer und schönster Texte. Stefan Schwarz, Jahrgang 1965, ist mehrfach erprobter Ehemann und leidenschaftlicher Vater. In der Berliner Traditionszeitschrift „Das Magazin“ bestreitet er eine monatliche Kolumne über das letzte Abenteuer der Menschheit: das Familienleben. Bislang erschienen diese Kolumnen in den Bänden „War das jetzt schon Sex?“, „Die Kunst, als Mann beachtet zu werden“, „Mann in Not“ und „ Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut“. 2009 erschien im Rowohlt Verlag sein erster Roman namens „Hüftkreisen mit Nancy“. Jetzt erscheint ein neuer Band mit gesammelten Kolumnen. www.schwarzleser.de Weitere Infos zur Lesung unter Telefon 039771/54626 und www.friedrich-wag ner-buchhandlung.de.


Nr. 05/11

Das ist meine Freude… Dieses Lied und viele andere erklingen zum traditionellen

Frühlingskonzert am Donnerstag, dem 26. Mai, um 19:30 Uhr in der Marienkirche Ueckermünde und am Freitag, dem 27. Mai, um 19:30 Uhr in der Christuskirche in Torgelow Die vereinten Chöre der evangelischen Kirchengemeinden von Ueckermünde und Torgelow, das Corona-Ensemble unterstützt von Lehrern und Schülern der Kreismusikschule Uecker-Randow unter der Leitung von Anke Schulz und Jasmin Domschula gestalten dieses vielseitige Konzert und laden dazu ganz herzlich ein. Eintrittskarten sind erhältlich an den Abendkassen.

- 15 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

16. Ueckermünder

Ueckermünder

HAFENFEST

MUSIKSOMMER

24. bis 26. Juni Ueckerpark

ab 07. Juni jeden Dienstag 19:30 Uhr Marktplatz

Ryan Paris + Höhenfeuerwerk + Badewannenrennen + Sylvia Martens + Lasershow + Turnshow + Rummel + Händlermeile + „Uecker in Flammen“ + Rock & Pop aus der Region

Livemusik in Biergartenatmosphäre + Auftakt mit Bargende + Rockige Hits, Oldies & Pop + das Ueckermünder Brauhaus “Stadtkrug“ & die Stadt Ueckermünde freuen sich auf Sie!

CHRISTINA LUX: SOLO - LIVE - PUR

Foto: Jim Rakete

Atemberaubende Stimme und faszinierendes Spiel… Seit Anfang der 1990er Jahre ist Christina Lux als Solokünstlerin unterwegs und begeistert sowohl das Konzertpublikum, als auch die Presse. Christina Lux lässt sich in keine Schublade packen und das ist gut so. Wäre doch zu schade, wenn die Vielfarbigkeit und die wunderbare Kraft und Beweglichkeit ihrer Stimme sich in irgendeinem „Popmainstream-Kleid“ verfangen würden. www.christinalux.de

Freitag, 17.06., 20 Uhr, Zum Mühlengraben Bugewitz


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 05/11

- 16 -

Übersicht über ausgewählte geplante Kulturveranstaltungen der umliegenden Gemeinden Datum/ Uhrzeit Mai 2011 19.05.2011 19:30 Uhr 21.05.2011 ganztägig 26.05.2011 19:30 Uhr 27.05.2011 19:30 Uhr 27.05.2011 20:00 Uhr 27. - 29.05.11 ganztägig 28.05.2011 20:00 Uhr 28.05.2011 Juni 2011 01.06.2011

Veranstaltung/ Veranstaltungsort

Veranstalter/ Tickets und Auskünfte

"Auch Glückskekse krümeln" Kabarett mit Sia Korthaus Ueckersaal Torgelow Erlebnistag für Jung & Alt Freizeitzentrum Ueckermünde, Haffring 20 Frühlingskonzert der Chöre Torgelow & Ueckermünde Marienkirche Ueckermünde Frühlingskonzert der Chöre Torgelow & Ueckermünde Christuskirche Torgelow Harald Wollenhaupt live KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 7. Ueckermünder Haff-Sail mit Vereinsfest, Drachenbootfestival, maritimer Messe & Kulturprogramm Lagunenstadt Ueckermünde „Hit the Dancefloor“ mit DJ Ronny Rockstroh und Falco Forever Stadthalle Torgelow Schlossparkfest und Kindertag Wietstock

Stadt Torgelow 03976 / 252153 Freizeitzentrum Ueckermünde 039771 / 27209 Evang. Kirchengemeinde Uede 039771 / 23267 Evang. Kirchengemeinde Torgelow 03976 / 202258 Speicher e.V. 039771 / 54262 Stadt Ueckermünde 039771 / 28454 Stadt Torgelow 03976 / 252153 Gemeinde Altwigshagen OT Wietstock

Kindertag für Kinder der Gemeinde der Alten Schule Gemeinde Ferdinandshof Vereinshaus Ferdinandshof 039778 / 20133 01.06.2011 Kindertag Gemeinde Leopoldshagen Leopoldshagen 02.06.2011 20. Fest der Familie Stadt Eggesin ganztägig Wasserwanderrastplatz Eggesin 04.06.2011 Kindertag Gemeinde Lübs Lübs 07.06.2011 Ueckermünder Musiksommer Ue´der Brauhaus „Stadtkrug“ 19:30 Uhr Marktplatz Ueckermünde 039771 / 800 08.06.2011 Operettenkonzert „Zu Gast bei Prinz Orlowski“ Stadt Torgelow 19:30 Uhr Ueckersaal Torgelow 03976 / 252153 08.06.2011 Buchlesung mit Stefan Schwarz: Fr.-Wagner-Buchhandlung Uede 19:30 Uhr 039771 / 54626 „Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut“ Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde 09.06.2011 „Heut ruht der See“ - Eisbrenner & Frauendorf Speicher e.V. 20:00 Uhr KULTurSPEICHER, Bergstraße 2, Ueckermünde 039771 / 54262 11. - 12.06.11 Ritterfest Ukranenland Torgelow ganztägig Castrum Turglowe 03976 / 202397 12.06.2011 Volkssportfest ganztägig Hintersee 12.06.2011 9. Ferdinandshofer Freiluftnacht Andreas Mengel 20:00 Uhr 039778 / 20520 u.a. mit Suzi Quatro, Oldie Company und DJ Ulii Blume Festplatz Ferdinandshof 14.06.2011 Ueckermünder Musiksommer Ue´der Brauhaus „Stadtkrug“ 19:30 Uhr Marktplatz Ueckermünde 039771 / 800 17.06.2011 Christina Lux Kulturverein Weitblick e.V. 20:00 Uhr Zum Mühlengraben Bugewitz 039771 / 54626 18.06.2011 Wiesencup & Vereinstag, Fußballtunier Gemeinde Ferdinandshof 10:00 Uhr Sportplatz Ferdinandshof 039778 / 20133 18.06.2011 Lübser Landstraßenfest ganztägig Mönkebude 18.06.2011 90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Lübs ganztägig Lübs 17. - 19.06.11 Wirtschaftsmesse mit Symposium, Schaustellermarkt Stadt Torgelow ganztägig Stadthalle Torgelow 03976 / 252153 21.06.2011 Ueckermünder Musiksommer Ue´der Brauhaus „Stadtkrug“ 19:30 Uhr Marktplatz Ueckermünde 039771 / 800 24. - 26.06.11 16. Ueckermünder Hafenfest Gewerbeverein Ueckermünde ganztägig Ueckerpark und Stadthafen Ueckermünde 039771 / 59334 26.06.2011 Tag des offenen Garten Naturerlebnis- und Schulgarten Gemeinde Ferdinandshof 14:00 Uhr 039778 / 20133 28.06.2011 Ueckermünder Musiksommer Ue´der Brauhaus „Stadtkrug“ 19:30 Uhr Marktplatz Ueckermünde 039771 / 800 30.06.2011 Orgelkonzert Evang. Kirchengemeinde Uede 19:30 Uhr Marienkirche Ueckermünde 039771 / 23267 Juli 2011 01. - 02.07.11 Schützenfest Gemeinde Ferdinandshof ganztägig Areal des Schützenvereins in Blumenthal 039778 / 20133 02.07.2011 90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hammer und Dorffest Gemeinde Hammer/BW ganztägig Gemeinde Hammer 03976 / 202350 02.07.2011 Strandfest Gemeinde Mönkebude ganztägig Mönkebude Für die Richtigkeit und Aktualisierung der Angaben sind ausschließlich die Veranstalter verantwortlich!


Nr. 05/11

- 17 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER


Nr. 05/11

- 18 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

20. Kalenderwoche 2011

18.05. 15:30 Uhr

Kochen & Backen, einfach lecker - typisch FZ!

14:00 Uhr Jugendweiheberatung

19.05. 15:30 Uhr

Ballspiele

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

20.05. 15:30 Uhr

Eye-Toy-Spiele

21.05. 11:00 -

ERLEBNISTAG FÜR JUNG & ALT: 17:00 Uhr TAG DER OFFENEN TÜR 21. Kalenderwoche 2011

23.05. 15:30 Uhr 24.05. 15:30 Uhr 25.05. 15:30 Uhr 26.05. 15:30 Uhr

KREATIVWERKSTATT: Bilder auf Malkarton Spielenachmittag - Unser Vorschlag: Schach im Freien Kochen & Backen, einfach lecker - typisch FZ! Wörterwürfel im Außenbereich

14:00 Bildungsberatung 16:00 Uhr (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, allgemeine Bildung) ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

27.05. 15:30 Uhr

Bastelspaß für Groß & Klein 22. Kalenderwoche 2011

30.05. 15:30 Uhr 31.05. 15:30 Uhr 01.06. 15:30 Uhr 02.06. 15:30 Uhr

KREATIVWERKSTATT: Töpfern für Jung & Alt Spielenachmittag - Unser Vorschlag: Wettspiele Kochen & Backen, einfach lecker - typisch FZ! Christi Himmelfahrt - geschlossen

ab 12:00 Uhr FRAUENTREFF

03.06. 15:30 Uhr

Töpfern „De Pötter´s“ alle 14 Tage dienstags ab 14:00 Uhr

24.05./07.06.

Eye-Toy-Spiele 23. Kalenderwoche 2011

Klöppeln

06.06. 15:30 Uhr

KREATIVWERKSTATT: Traumfänger

alle 14 Tage mittwochs ab 14:00 Uhr

07.06. 15:30 Uhr

Spielenachmittag - Unser Vorschlag: Hindernisfahren mit Freestyler Quad & Woody

08.06. 15:30 Uhr 09.06. 15:30 Uhr

Kochen & Backen, einfach lecker - typisch FZ! Tischfußball

14:00 Bildungsberatung 16:00 Uhr (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, allgemeine Bildung) Bastelspaß für Groß & Klein 24. Kalenderwoche 2011

13.06. 15:30 Uhr 14.06. 15:30 Uhr

Kraftsport dienstags/donnerstags ab 17:30 Uhr

ab 14:30 Uhr FRAUENTREFF

10.06. 15:30 Uhr

18.05./01.06.

19.05./24.05./ 26.05./31.05./ 07.06./09.06./14.06. Maltreff (Erwachsene)

Pfingstmontag - geschlossen

alle 14 Tage freitags 17:30 - 19:30 Uhr

Spielenachmittag - Unser Vorschlag: Glücksrad

20.05./03.06.

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Donnerstag Freitag Samstag

14:00 - 19:30 Uhr 14:00 - 21:00 Uhr 15:00 - 19:30 Uhr

Maltreff (Kinder ab sechs Jahre) alle 14 Tage mittwochs 14:30 - 16:00 Uhr

25.05./08.06.

DAS FREIZEITZENTRUM IM INTERNET: www.fz-uem.saltes.de


- 19 -

Nr. 05/11

JUGENDFREIZEITZENTRUM

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Ständiges Angebot ♦ Computer/Internet für jedermann

www.jfz-uede.de

♦ Hilfe bei Bewerbungen ♦ ♦ ♦ ♦

E-Mail: jfz.ueckermuende.west@t-online.de

Angebot des JFZ Allen Bewohnern und Gästen unserer Stadt stehen die im JFZ befindlichen Computer zur kostengünstigen Benutzung zur Verfügung. So können die Computer z.B. zum Surfen im Internet und zur Anfertigung bzw. dem Ausdruck von Bewerbungsunterlagen genutzt werden. Selbstverständlich sind für uns kompetente Beratung und bei Bedarf Hilfe. Dieses Angebot gilt insbesondere für zukünftige und jetzige Azubis sowie für alle anderen von Arbeitslosigkeit betroffenen Bürger unserer Region.

ÖFFNUNGSZEITEN (NEU!): Montag bis Freitag 12:00 bis 19:00 Uhr Samstag geschlossen (Öffnung bei Bedarf)

und Hausaufgaben Tischtennis/Dart Taifun Tischfußball Veranstaltungen & Projekte

Tel.: 83970

Wir bieten folgende Veranstaltungen an: 17./18.05. Tüftelwerkstatt selbst Hand anlegen an Fahrrädern & Skateboards 19.05. Bemalen der Salzteigarbeiten ab 15:00 Segeltraining m. Frau Alpen im Yachtclub 23.05. Grillnachmittag (bitte Anmeldung bis 20.05.!) 24./25.05. Tüftelwerkstatt kleine Reparaturen am Fahrrad selbst erledigen 26.05. Teilnahme an der bundesweiten Aktionswoche Alkohol 2011: Zubereitung und Verkostung von alkoholfreien Cocktails ab 15:00 Segeltraining m. Frau Alpen im Yachtclub 28.05. Teilnahme an der Haff-Sail: Ausrichtung einer Spaß-Regatta für Kids Vom 30.05. bis 10.06. haben wir aus betrieblichen Gründen geschlossen. Am 31.05., 01.06., 07.06. und 08.06. findet die Tüftelwerkstatt trotz Schließung statt! 14./15.06. Tüftelwerkstatt 16.06. Sudoku für Kids - Wer kann`s am besten? ab 15:00 Segeltraining m. Frau Alpen im Yachtclub

Eisengießerei Torgelow spendet weitere zehn We can-Mini-Stipendien (BR) Der gemeinnützige Verein We can - Schüler(n) helfen e.V. erhält weiteren Rückenwind von mittelständischen Unternehmen der Region. Nach einer Spende der Sparkasse Uecker-Randow von zehn Mal zehn Stunden Nachhilfe im Gesamtwert von 500 Euro folgt tatkräftige Unterstützung durch die EGT Eisengießerei Torgelow. „Wir hatten“, so deren Geschäftsführer P. C. Weilguni, „dem Verein schon bei seiner Gründung in 2010 tatkräftige Unterstützung zugesagt. Das lösen wir nun ein.“ Mit einer frischen Spende von 500 Euro wird der Verein in die Lage versetzt, weitere 100 Stunden kostenfreien Nachhilfeunterricht anzubieten. „Und“, so bekräftigt er weiter, „wir wollen im Wechsel mit anderen Leistungsträgern der Region dieses gelungene Projekt mit regelmäßigen Mini-Stipendien voranbringen. Die Eisengießerei Torgelow zählt zu den größten Ausbildungsbetrieben des Landkreises. Allerdings geht die Zahl geeigneter Bewerber um einen Ausbildungsplatz stetig zurück. Von 80 Auszubildenden im Vorjahr rücken dieses Jahr gerade einmal 20 Auszubildende nach. Das hat sowohl in der mangelnden schulischen Qualifikation seine Ursache als auch in der demographischen Entwicklung. Wir dürfen daher Schulabgänger nicht länger ohne qualifizierte Schulbildung und schon gar nicht ohne Ab-

schluss in die Arbeitswelt entlassen. We can ist da eine begrüßenswerte Initiative, die jede Unterstützung verdient. Auch in unserer hauseigene Firmenzeitung ist We can daher künftig ein Platz sicher.“ Aufgrund der vermehrten Nachfrage, so der Vereinsvorsitzende Bernhard Radomski, sucht We can für alle Fächer und Klassenstufen stetig leistungsstarke Nachhilfegeber. Interessierte Schüler, die ihre Kenntnisse und ihr Taschengeld aufbessern möchten, sind dem Verein ebenso willkommen, wie Schüler, die ihre schulischen Leistungen nachhaltig verbessern möchten. Alle „Mini-Stipendien“ sind beitragsfrei. Wer ein kostenloses Nachhilfe-Stipendium erhalten oder Nachhilfe erteilen möchte, kann sich auf der Website des Vereins www.wecanonline.de unter „Membership“ anmelden

und erhält die Zugangsdaten „postwendend“ per E-Mail.

We-can-Vorsitzender Bernhard Radomski (links) und EGT-Geschäftsführer Peter C. Weilguni, Foto: Haffzeitung

Osterbasteln mit dem Freizeitzentrum Jeden Dienstag findet in der Haff-Grundschule Ueckermünde der Projekttag „Kreatives Basteln mit dem Freizeitzentrum“ im Rahmen des Schulprojektes „Grundschule in Ganztagsform“ statt. Am 12. April hatten wir für die Kinder etwas ganz Besonderes vorbereitet, nämlich Osterkörbchen aus Tontöpfchen. Alle waren sehr überrascht, dass in diesem Jahr die Osterkörbchen nicht aus Tonkarton waren. Viele lustige und verschiedene Motive wurden liebevoll aufgemalt. So sahen alle Osterkörbchen unterschiedlich aus. Zum Schluss gab es vom Osterhasen eine kleine Überraschung. Hannig, Stephan


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

STADTBIBLIOTHEK UECKERMÜNDE - BELLINER STR. 31 Öffnungszeiten: Dienstag & Donnerstag 10:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr Freitag 09:00 - 14:00 Uhr

Sie wollen die Ausleihe eines Buches verlängern? Einfach eine E-Mail an stadtbibliothek@ueckermuende.de

Nr. 05/11

- 20 -

Osterüberraschung für die Klasse 2a (UK) Große Freude herrschte bei den Schülern der Klasse 2a der Ueckermünder Haff-Grundschule am letzten Schultag vor den Osterferien, denn jedes Kind erhielt ein tolles, hellgrünes T-Shirt mit dem Logo der Schule überreicht. Die Schüler mochten das Shirt gar nicht mehr ausziehen. Das Schullogo ist für jeden Schüler etwas ganz Besonderes. Das Beste an der Aktion war, dass die Shirts, nicht wie eigentlich vorgesehen, durch die Eltern gekauft wurden, sondern dass sich Sponsoren fanden, die es ermöglichten, dass die Shirts kostenlos

an die Schüler herausgegeben werden konnten. Die Spender stellten sich dann auch zu einem Gruppenfoto mit auf und nahmen den Dank der Kinder gern entgegen. Ein herzliches Dankeschön geht an das SEAT-Autohaus Hoppe aus Eggesin, das Airsoftteam Uecker-Randow des SV Einheit Ueckermünde, Herrn Ladwig vom Friseursalon Stelter Eggesin und der Familie Markus aus Ueckermünde. Mit dieser Spende sind die Schüler der Klasse 2a die ersten, die einen kompletten Klassensatz der farbenfrohen Shirts mit dem Schullogo tragen können. Vielleicht finden sich noch weitere Sponsoren, die auch anderen Klassen der HaffGrundschule derartiges ermöglichen.

TELEFON: 039771-22041 KINDERBIBLIOTHEK

HAFF-GRUNDSCHULE Öffnungszeiten: Montag & Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Wir freuen uns auf viele „Leseratten“!

JUGEND STÄRKEN aktiv in der Region (leben - lernen) Modellprogramm „Lass Dich nicht gehen, gehe selbst“ (Magda Bentrup) Dieses Motto greifen wir auf und richten es an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15 bis 27 Jahren. Das Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN“ - Aktiv in der Region ist über den Landkreis Uecker-Randow initiiert und bietet in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt und der Volkssolidarität Hilfe und Unterstützung beim Überwinden von bestehenden Hemmnissen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Bundespolizistin besucht Kitakinder

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband UER e.V. Region Süd LK UER Projektkoordinatorin R. Klawohn 17309 Pasewalk Tel. 03973/210033 E-Mail:Ricarda-Klawohn@awo-uer.de Volkssolidarität Kreisverband UER e.V. Region Nord LK UER Projektkoordinatorin A. Maßmann 17358 Torgelow Tel. 03976/2809791 E-Mail:leben-lernen@ volkssolidaritaet.de

In den vergangenen Wochen besuchte uns Frau Scharmann von der Bundespolizei und wir konnten mit ihr über folgende Themen sprechen: Vorsicht an Bahngleisen, Geh nicht mit Fremden mit! und Gewalt. Sie zeigte uns Bilder, erzählte Geschichten, spielte mit uns verschiedene Situationen nach und stellte Fragen. Am 31. März besuchte uns Frau Scharmann zuletzt und sprach mit uns über das Thema Diebstahl. Jedes Kind bekam ein Kärtchen mit seinem persönlichen Fingerabdruck und eine Urkunde. Ein ganz liebes Dankeschön an Frau Scharmann von der Igelgruppe der DRK-Kita „Stadtmitte". Cindy Spieckermann


- 21 -

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Der Kinder- und Jugendbeirat der Regionalen Schule Ueckermünde informiert:

Kinder- und Jugendkonferenz in Bellin „RESsourcen und PersPEKTiven für die Zukunft von Kinder und Jugendlichen in der Region Stettiner Haff“, kurz „RESPEKT“ (RG) In den Osterferien fand in Bellin ein Seminar der Kinder- und Jugendbeiräte statt. Es waren Schüler aus Löcknitz, Pasewalk und Ueckermünde sowie deren Schulsozialarbeiterinnen eingeladen. Herr Fels vom Familienbündnis UeckerRandow und Hella Schlesig vom Deutschen Kinderhilfswerk Berlin leiteten durch das Seminar. Der Beirat in Ueckermünde an der Regionalen Schule gründete sich erst vor

Schnellschachturnier im Freizeitzentrum (EB) Am 04. Juni findet in der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr im Freizeitzentrum Ueckermünde Ost im Haffring 20 das 1. Schnellschachturnier um den Pokal des Freizeitzentrums statt. Startberechtigt sind alle Einwohner des Landkreises Uecker-Randow. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich. Gespielt werden mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie fünf Runden im Schweizer System. Das Startgeld beträgt 5,00 Euro pro Spieler. Der Sieger erhält einen Pokal, Preis und Urkunde, der Zweit- und Drittplazierte jeweils eine Urkunde und einen Preis. Bei entsprechend großer Teilnahme erfolgt eine Aufteilung der Spieler in Gruppen (Erwachsene und Kinder/Jugendliche). Anmeldeschluss ist der 01. Juni um 19:30 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen auch die Startgelder entrichtet sein. Aus organisatorischen Gründen können spätere Meldungen nicht berücksichtigt werden. Meldungen bitte an: Freizeitzentrum Ueckermünde Ost Haffring 20, 17373 Ueckermünde Telefon 039771/27209 E-Mail: sfz@ueckermuende.de Öffnungszeiten: Mo - Do 14:00 - 19:30 Uhr Freitag 14:00 - 21:00 Uhr Samstag 15:00 - 19:30 Uhr

Dieses und weitere Turniere sollen keine Eintagsfliegen bleiben, sondern im Laufe der Jahre eine feste Tradition im Veranstaltungskalender der Haffstadt werden. Bei vorhandenem Interesse von Schachfans ist für September 2011 die Gründung einer AG Schach im Freizeitzentrum Ueckermünde Ost geplant.

kurzem, nämlich am 24. März 2011. Die Schüler arbeiten gemeinsam mit ihrer Schulsozialarbeiterin Frau Gronow an einem Projekt zur Gestaltung ihres Lebensumfeldes („Das Toilettenprojekt“). Da es für alle Beteiligten Neuland ist, war das Treffen in Bellin sehr lehrreich. Sie konnten Ideen austauschen, diskutierten über Projekte, Erfahrungen bei der Umsetzung und Erfolge, lernten die Kinderrechte kennen und hatten viel Spaß bei der Gruppenarbeit. Hella hatte alles so gut vorbereitet, dass keine lange Weile aufkam und es sehr anstrengend war. Die Arbeit der Beiräte

Kinder- und Jugendbeiräte wissen und die Kinder kamen in einem Interview ins Gespräch. Die Probleme und Sorgen der Kinder nahmen beide mit nach Hause und wollen diese an die entsprechenden Abteilungen weiterreichen. Am Lagerfeuer und bei gemeinsamer Freizeit klangen die Tage gesellig aus und es wurde bereits ein nächstes Tref-

an den Schulen spricht sich schnell herum und so kamen zwei Gäste nach Bellin, der junge Abgeordnete Patrick Dahlemann und Herr Paulicks vom Jugendamt. Sie wollten alles über die Arbeit der

fen geplant. Dieses soll noch in diesem Jahr stattfinden. Nun arbeiten die Beiräte in ihren Gruppen bzw. Schulen weiter und wollen ihre Projekte in diesem Kalenderjahr fertig stellen.

Badespaß der Hortkinder im Haffhus Während der Osterferien verbrachten die Kinder des Hortes an der HaffGrundschule eine abwechslungsreiche Feriengestaltung. In unserem Hort ist das „Osterbaden" zu einer schönen Tradition geworden. Somit fand dieser Badespaß am 27. April im Haffhus statt. Nach dem Schwimmen und Spielen im Wasser wurden wir mit einem leckeren Mittagessen verwöhnt. Ein riesengroßes Dankeschön noch ein-

mal an die Betreiber des Haffhuses, die dieses Erlebnis für jedes Kind ermöglicht haben. Wir bedanken uns recht herzlich für die Gastfreundschaft, durch die dieser Tag für unsere Kinder zu einem besonderen Highlight wurde. Das Erzieherteam Institut Lernen Leben e.V. Hort an der Haff-Grundschule


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 05/11

- 22 -

Vitanas Senioren Centrum Am Tierpark Angehörigennachmittag im Wohnbereich 4 (YA) Ende März führte der Wohnbereich 4 zum ersten Mal einen gemeinsamen Nachmittag für Angehörige und Bewohner durch. Die vorausgegangenen Einladungen sorgten für eine rege Teilnahme. Alle Besucher wurden herzlich von Wohnbereichsleiterin Steffi Müller mit persönlichen Worten und einem Glas Sekt begrüßt. Groß war die Freude der Bewohner, gemeinsam mit ihren Lieben einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen. Kaffee, Kuchen und frisch gebackene Waffeln sorgten für das leibliche Wohl. Schüler der Kreismusikschule Uecker-Randow sorgten für die kulturelle Umrahmung der Feier. Ausgelegte Fotoalben und ein Videofilm zeigten informativ das rege Wohnbereichsleben. Der größte Dank an die Mitarbeiter waren die vielen anerkennenden Worte der Gäste für den gelungenen Nachmittag.

Manchmal ist weniger mehr Über acht Jahre vertrauten mir Eltern ihre Babys und Kleinkinder an. Hier im Treff an der Eck war immer Trubel, sei es im Haus oder im Garten. Die verschiedenen Jahreszeiten begleiteten uns strukturiert, ergänzt von geplanten Ereignissen und erfassten Lernprogrammen. Kurz und gut, ich war mit Leib und Seele Tagesmutti, denn hier gab es immer Hausmannskost und es wurde jedes Kind auf ein besondere Art und Weise betreut. Für spontane Elterngespräche stand ich u.a. auch am Abend zur Verfügung. Danke möchte ich all denen Eltern sagen, die mich mit verschiedenen Gesten der Annehmlichkeiten unterstützt haben. Ich habe die Wertschätzung in unserem kleinen Team groß geschrieben und der Integration in unserer Familie an jedem Tag Beachtung gegeben. Gern hätte ich diese Gruppe noch bis zur Schulzeit gebracht.

Und wieder muss ich sagen: es kommt manchmal anders als man denkt. Zum 01. April habe ich meine Tätigkeit als Kindertagespflegeperson erst einmal auf Eis gelegt. In diesem Sinne schicke ich an all meine betreuten Kinnings in den Kindergärten im ländlichen Umkreis und Ueckermünde viele liebe Grüße von Eu-

rer Kinnings-Mutti Den Tagesmuttis wünsche ich immer zufriedenen Eltern und glückliche Tageskinder. Danke für die netten Worte auf unserer letzten gemeinsamen Weiterbildung, ich werde diese in meinem neuen Lebensabschnitt sicherlich berücksichtigen. Silke Schentz

Sommererinnerungen 2010 im Kinningstreff an der Eck


- 23 -

Nr. 05/11

Kirchliche Nachrichten

Evangelische Kirchengemeinde Ueckermünde-Liepgarten mit Grambin Zu allen Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen sind Sie sehr herzlich eingeladen!

Pfingstsonntag, 12.06.2011 10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, St. Marienkirche 15:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Kirche in Liepgarten Pfingstmontag, 13.06.2011 10:00 Uhr Gottesdienst, St. Marienkirche Sonntag, 19.06.2011 10:00 Uhr Gottesdienst zur Goldenen Konfirmation, St. Marienkirche

Besonderes

Gottesdienst im Seniorenzentrum (Am Tierpark 6) donnerstags, 10:30 Uhr, im großen Tagesraum neben dem Eingang

Konzert der Kirchengemeinde Donnerstag, 26.05.2011, 19:30 Uhr, St. Marienkirche

Musikalisches

Gottesdienste

Flötengruppe I (Anfänger) donnerstags, 15:15 bis 16:00 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

Sonntag, 22.05.2011 10:00 Uhr Gottesdienst, St. Marienkirche Sonntag, 29.05.2011 10:00 Uhr Konfirmationsgottesdienst, St. Marienkirche Himmelfahrt: Donnerstag, 02.06.2011 10:30 Uhr Gottesdienst, anschließend Imbiss, Kirche in Liepgarten Es wäre schön, wenn viele etwas mitbringen: Salat, Kuchen, belegte Brötchen, gekochten Kaffee und Tee o.ä. Sonntag, 05.06.2011 10:00 Uhr Tauf- und Abendmahlsgottesdienst, Kreuzkirche Die Mitarbeiter der Kirchengemeinde erreichen Sie wie folgt: Pfarrerin S. Leder/Pfarrer St. Leder: Belliner Str. 38, Tel.: 039771/23463 E-Mail: ueckermuende.2@ kirchenkreis-pasewalk.de Kirchenmusikerin A. Schulz: zu den Bürozeiten Tel.: 039771/23267 Das Gemeindebüro in der Schulstraße 21 ist geöffnet: Montag - Mittwoch 08:00 bis 12:00 Uhr Donnerstag 08:00 bis 11:00 Uhr Telefon: 039771/23267, Fax: 23270

Flötengruppe II donnerstags, 16:00 bis 17:00 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Weitere Kirchengemeinden Katholische Kirchengemeinde Die Katholische Kirchengemeinde „St. Otto“ Ueckermünde lädt jeden Samstag um 17:00 Uhr und jeden Dienstag um 09:30 Uhr zum Gottesdienst in die Katholische Kirche in die Kamigstraße ein.

Neuapostolische Kirchengemeinde Die Neuapostolische Kirche in Ueckermünde lädt jeden Sonntag um 09:30 Uhr und jeden Mittwoch um 19:30 Uhr zum Gottesdienst ein. Gäste sind herzlich willkommen. Die Neuapostolische Kirche befindet sich in der Chausseestraße 10.

Flötengruppe für Erwachsene donnerstags, 17:00 bis 18:00 Uhr, Pfarrhaus, Schulstr. 21, Leitung: A. Schulz Kirchenchor dienstags, 19:30 Uhr, Kreuzkirche, Leitung: A. Schulz

Thematisches Kindertag Sonnabend, 28.05.2011, 10:00 - 14:00 Uhr, Kreuzkirche 24./25.06. Lesenacht in der Kreuzkirche Konfirmandenunterricht Die Konfirmation des Kurses 2010/2011 aus den Gemeinden Ahlbeck, Eggesin, Luckow-Altwarp und Ueckermünde-Liepgarten wird am Sonntag, dem 29.05. 2011, um 10:00 Uhr in der St. Marienkirche stattfinden. Frauenfrühstück Mittwoch, 29.06.2011, 09:00 Uhr, Kreuzkirche Bibelgesprächskreis dienstags (14-täglich), 17.05.2011, 31.05.2011, 14.06.2011, 14:30 Uhr, Kreuzkirche Körperbehindertennachmittag Mittwoch, 18.05.2011, 14:00 Uhr, Gemeinderaum, Schulstr. 21

Mittwoch, 15.06.2011, 14:00 Uhr, Gemeinderaum, Schulstr. 21 Seniorennachmittag Mittwoch, 25.05.2011, 14:30 Uhr, Kreuzkirche

Gemeindekirchgeld Der in der Höhe selbst festzulegende Beitrag kann auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Ueckermünde überwiesen werden: Ktnr. 321 000 4136, bei der Sparkasse Uecker-Randow, BLZ: 150 504 00; Zweck: Gemeindekirchgeld. Das Gemeindekirchgeld kann auch bar im Gemeindebüro, Schulstr. 21, bezahlt werden. Vielen Dank allen, die so zur Erhaltung der Gemeindearbeit beitragen! Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus! Belliner überweisen bitte auf das Konto der Kirchengemeinde Luckow-Altwarp.

Bei Streitigkeiten privatrechtlicher Art können Sie sich hier informieren oder die Durchführung eines Schlichtungsverfahrens beantragen. Sie erreichen unsere Schiedspersonen unter folgenden Rufnummern:

Margrit Böhning (Vorsitzende) Michael Schramm (Stellvertreter)

039771/59696 oder 0170/8654697 039771/25881 oder 0163/1314800


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 05/11

- 24 -

Deutsche Meisterschaften im Seesportmehrkampf in Grimma Vom 25. bis 27. März hat eine Seesportmannschaft aus Ueckermünde an den Deutschen Meisterschaften im Wintermehrkampf teilgenommen. Mit elf Sportlern und zwei Kampfrichtern, zwei Helfern und zwei Betreuern ging die Fahrt in Richtung Grimma. Nach etwas über vier Stunden Autofahrt kamen wir an unserem Übernachtungsort, einer Schule an. Hier wurden die 192 Sportler aus 21 Vereinen auf die einzelnen Klassenräume verteilt. Somit musste sich jede Mannschaft den Raum zum Schlafsaal umbauen, um Platz für Betten und Isomatten zu schaffen. Am nächsten Morgen wurde pünktlich um 08:15 Uhr die Deutsche Meisterschaft durch den Bürgermeister der Stadt Grimma eröffnet. Danach begaben sich die Sportler der einzelnen Altersklassen zu den Wettkampforten für das Klettern, Knoten, Laufen, Schwimmen und Werfen. Hier hatte der Veranstalter einen Zeitplan aufgestellt, wann jeder Starter die über das Stadtgebiet verteilten Wettkampfstationen erreichen musste. Hierbei hatten die Betreuer für unsere Kleinsten natürlich alle Hände voll zu tun, um pünktlich die eingesetzten Busse zu erreichen oder rechtzeitig einen langen Fußmarsch durch die Stadt zu beginnen, um keinen Start zu verpassen, was natürlich das Aus für die Gesamtwertung bedeutet hätte. Keiner der Ueckermünder Seesportler ging unterwegs verloren und alle konnten zeigen, was sie sich in langen Trainingswochen angeeignet hatten. Freud und Leid liegen naturgemäß beim Sport, aber besonders bei einem Mehrkampf eng beieinander. Um aufs Podest zu kommen, muss in jeder Teildisziplin die höchstmögliche Punktzahl erkämpft werden. Hier erreichte Lisa Lottenburger in der AK 5 als einzige der Ueckermünder

Mannschaft einen 3. Platz in der Gesamtwertung, weiterhin einen Deutschen Rekord mit 11,2 Sekunden im Tauklettern und somit den Sieg in dieser Einzelwertung. Robert Mahnke gelang ebenfalls ein neuer Deutscher Rekord mit 7,1 Sekunden im Klettern, dazu kam der Sieg im Wurfleinewerfen. Ole (vorn) und Bono im Becken

Undine Schäffner konnte sich trotz angeschlagener Gesundheit über einen Sieg im Knoten freuen und das in einer guten Zeit von 30,9 Sekunden. Benjamin Alb stand mit der zweitbesten Knotenzeit aus dem Vorkampf im Finale der besten Acht. Aber der Gedanke an einen möglichen Sieg in seiner AK blockierten ihn förmlich und es reichte nur für den 7. Rang. Aber im TaukletterFinale hatte er seine Kräfte wieder beisammen und sicherte sich den 3. Platz. Auch bei Ole Klinger lief im Knoten nicht alles rund, der Fehlerteufel erwischte ihn gleich drei Mal und somit aus der Traum von Finale. Aber durch eine tolle kämpferische Leistung beim Tauklettern sicherte er sich den 3. Platz. Bianca Pannenberg und Hannes Schultz bewiesen ihr gutes Leistungsvermögen beim Wurfleinewerfen mit dritten Plätzen. Auch wenn es nicht für eine Medaille reichte, kann sich Anna Sadewasser bei ihrer ersten Teilnahme bei einer DM über zwei sechste Plätze beim Finale im Knoten und Werfen freuen, wobei sie ihre

persönliche Knotenzeit unter eine Minute drückte. Elias Dahms lieferte diesmal einen fehlerfreien Knotenwettkampf ab und konnte sich einen 12. Platz bei 26 Startern in der AK Jungen erstreiten. Bei Bono Förster sprang leider nur ein 22. Platz bei den Jungen heraus. Auch für ihn war es der erste Wettkampf bei einer DM und die Aufregung und Anspannung ließen Ihn nicht seine guten Trainingswerte bestätigen, aber im nächsten Jahr gibt es eine neue Möglichkeit bei einer DM im Seesportmehrkampf. An dieser Stelle sei allen Helfern, Kampfrichtern, Betreuern und besonders dem Autohaus J. Krumnow aus Ueckermünde gedankt.

Integratives Sportfest (UF) Zum 4. Integrativen Sportfest am 28. Mai von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Sporthalle und auf der Außensportanlage des Greifen-Gymnasiums Ueckermünde laden auch in diesem Jahr wieder der Behindertenbeirat und der Kreissportbund ein. Das Fest steht unter der Schirmherrschaft der Ueckermünder Bürgermeisterin Heidi Michaelis. Fest zugesagt hat ihre Teilnahme Marianne Buggenhagen, selbst im Rollstuhl sitzend und mehrfach Gewinnerin olympischer Medaillen. Herzlich eingeladen sind Menschen mit und ohne Behinderung, junge und schon älter gewordene, schlanke und die, die es eher weniger sind. Das Sportfest ist gestaltet als Mitmach-Angebot, das Freude an Sport, Spiel und Bewegung gibt und das Vertrauen in eigene Kraft und Fähigkeiten stärkt. Unter dem Motto „Sport macht mobil bei Spaß und Spiel“: werden z.B. angeboten: Korbball (auch aus dem Rollstuhl), Bocchia, Büchsenwerfen, Gewichtheben, Frisbee, Kegeln (auch aus dem Rollstuhl), Laufstaffel, Minitramp, Turnbank, Tischtennis, Hüpfball, Rollstuhlparcours. Auch Fußball und Uni-Hock können bei genügend Interessenten gespielt werden. Ein kleiner Imbiss und alkoholfreie Kalt- und Heißgetränke sind gegen Bezahlung erhältlich. Bitte der Veranstalter: Wenn möglich, die Teilnahme anmelden bis 22. Mai beim Kreissportbund, Haußmannstraße 12, 17309 Pasewalk, Telefon 03973/ 216608, oder bei Ursula Falk, Telefon 03976/203401. Auch Kurzentschlossene sind natürlich herzlich willkommen. Wichtiger Hinweis: Rollstuhlfahrer haben bei der Benutzung der Halle freie Fahrt! Alle anderen Teilnehmer bitte unbedingt Sportschuhe oder Wechselschuhe mitbringen!


- 25 -

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Überraschungssieg bei Norddeutschen Meisterschaften im Volleyball

Die Einheit-Damen waren tolle Gastgeberinnen für die Norddeutschen Meisterschaften der Volleyballseniorinnen. (GB) Als die Ueckermünder Bürgermeisterin Heidi Michaelis am 09. April pünktlich um 10:00 Uhr in der Halle des Greifen-Gymnasiums die Norddeutschen Meisterschaften der Seniorinnen Ü 43 eröffnete, konnte keiner ahnen, dass die angereisten sechs Teams aus Hamburg, Schleswig-Holstein und MecklenburgVorpommern Volleyball vom „Feinsten“ ablieferten und manches Spiel ein Volleyball-Krimi der besten Sorte war. Fast alle Spiele endeten knapp und wurden erst mit dem letzten Spielzug entschieden. Gespielt wurde in zwei 3er Staffeln. Leider bescherte das Los den Damen vom Gastgeber Einheit Ueckermünde in der Vorrunde mit dem Hummelsbütteler SV - Landesmeister Hamburgs - den Turnierfavoriten. Dazu kam noch der Vizemeister

38.056 Seemeilen im Fahrtenwettbewerb (KR) Die Segler des Yachtclubs Ueckermünde haben im Landeswettbewerb des Seglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern gut abgeschnitten. Von unseren 51 Teilnehmern wurden im vergangenen Segeljahr 38.056 Seemeilen im Fahrtenwettbewerb ersegelt. Das ergab einen 6. Platz in der Landesauswertung aller Segelvereine. Bei der Einzelabrechnung schafften es vier Frauen und ein Mann unter die ersten zehn Plätze. Folgende Ergebnisse erzielten unsere Segler: 3. Platz 4. Platz 6. Platz 8. Platz 9. Platz

Kati Roloff Heidrun Helms Christine Beyer Klaus Helms Renate Buchholz

Gewertet wurden 50 Segeltage im Zeitraum vom 01. April bis 31. Oktober 2010.

Schleswig-Holsteins aus Flensburg. Im ersten Spiel in dieser Gruppe besiegte Hummelsbüttel Flensburg klar mit 2:0 Sätzen. Dann der erste Auftritt der Einheit-Damen gegen Flensburg. Hier standen sich zwei gleich starke Teams gegenüber. Kein Team konnte sich einen Vorteil erspielen und sich absetzen. Beim Stande von 24:23 für Flensburg entschied dann leider der Schiedsrichter den ersten Satz mit einer für alle nicht nachvollziehbaren Entscheidung gegen die Haffstädterinnen. Davon erholten sich die Damen vom Haff nicht mehr und verloren Satz Zwei recht klar. Sollte doch noch der Einzug ins Halbfinale geschafft werden, musste der Turnierfavorit aus Hummelsbüttel mit 2:0 geschlagen werden. Man merkte den Einheit-Damen die Anspannung an. Sehr verkrampft wurde gespielt. Kaum durchdachte Aktionen. Ergebnis: Satz Eins ging klar mit 25:13 an Hummelsbüttel. Als der Halbfinaleinzug nun nicht mehr möglich war, zeigten die Haffstädterinnen ihr wahres Leistungsvermögen. Mit sagenhaftem Kampfgeist und tollen Spielzügen wurde Hummelsbüttel überrascht. Der zweite Satz ging noch knapp an den SV Einheit, doch im Entscheidungssatz wurden die Hamburgerinnen mit 15:4 förmlich deklassiert. Leider fehlte in der Endabrechnung ein Satz zum Einzug ins Halbfinale. In der zweiten Gruppe ging es nicht so spannend zu. Kiel gewann beide Spiele recht klar und zog mit Ottensen ins Halbfinale ein. Wismar ohne Chance auf Platz Drei. Im Halbfinale gab es keine Überraschungen. Die beiden Gruppenersten konnten ihre Spiele klar gewinnen und standen somit im Finale. Im Spiel um Platz Fünf siegte Ueckermünde deutlich mit 2:0 gegen Wismar. Mit dem gleichen Resultat gewann Flensburg gegen Ottensen und wurde Dritter. Im Finale dann eine kleine Überraschung. Kiel schlug den Favoriten Hummelsbüttel in einem mitreißendem Spiel mit 2:0 Sätzen und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften zu Pfingsten in Minden. Hummelsbüttel hat noch die Chance in einer Hoffnungsrunde dieses Turnier zu erreichen. Fazit der Veranstaltung: Abteilungsleiter Gerhard Bastke und seine Crew haben es wieder geschafft, einen tollen Höhepunkt auf die Beine zu stellen. Alle Teams waren von der Atmosphäre und der sehr guten Organisation begeistert. Das brachte auch die Spielführerin der Kieler Mannschaft Christiane Warmbold zum Ausdruck. Für die Meisterschaft haben sich die Kieler als Ziel gesetzt, nicht den letzten Platz zu belegen. Das sollte nach dem Auftritt in Ueckermünde durchaus möglich sein. Für Ueckermünde spielten: Adelheid Funke, Gudrun Adler, Carola Chappuzeau, Petra Schäffner, Gabriela Berndt, Ulrike Howe, Jana Biedenweg und Doreen Nentwich.


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Oster-Cup im Trapschießen Karsten Pietschker und Werner Fröhlich gewinnen jeweils eindrucksvoll mit 34 Treffern in ihrer Altersklasse den Oster-Cup

(WP) Am 17. April trafen sich auf Einladung des Schützenvereins Ueckermünde/Vorpommern 1810 e.V. bei schönem Frühlingswetter 21 Trapschützen aus den Schützenvereinen in Belling, Leopoldshagen, Pasewalk, Strasburg und Ueckermünde sowie der Jägerschaft zum Oster-Cup-Schießen auf dem Heinrichswalder Schießstand. Bei diesem Wettkampf wurden zwei Serien a 15 Wurfscheiben und eine Serie a zehn Wurfscheiben Trap geschossen. Die Auswertung der Schießergebnisse erfolgte in zwei Altersgruppen. Bei Tref-

Ostereierschießen der Schützengilde Die Schützengilde Ueckermünde 1810 e.V. veranstaltete erstmalig zum Saisonstart am 23. April ein Eierschießen. Aus diesem Anlass waren Vertreter von Sponsoren, Förderern und befreundeten Vereinen geladen. Der Wettbewerb wurde mit der Armbrust auf die Distanz von 10 m ausgetragen. Geschossen wurden jeweils drei Pfeile auf pendelnde Ostereier. Der erste Platz stand bereits nach fünf Minuten fest. Karin Croll schoss als erste Starterin drei Ostereier ab. Was bei Karin Croll so einfach aussah, erwies sich jedoch als schwierig. Die meisten Starter konnten auch nach mehreren Versuchen nur zwei Eier abschießen. Somit mussten acht Starter (jeweils mit zwei Treffern) in ein aufregendes Stechen starten. Zweiter wurde Volker Croll gefolgt von Andre Stuth. Ein lustiger Nachmittag ging um 18:00 Uhr mit einer glücklichen Familie Croll zu Ende, die für zwei Tage ihren Osterbraten gesichert hatte. Da die selbstgebaute Eierschussanlage allen viel Spaß gemacht hat, wurden bereits Pläne für ein gemeinsames Weihnachtsschießen der Schützengilde und des Schützenvereins geschmiedet. Angelika Bäker

Nr. 05/11

- 26 -

fergleichstand wurde die höhere Anzahl der Treffer mit dem ersten Schuss bewertet. Schießleiter Winfried Preuß organisierte den Wettkampf und sorgte für einen guten störungsfreien Ablauf. Bei der Siegerehrung wurden besonders die guten Schießleistungen der zwei Oster-Cup-Gewinner Karsten Pietschker (SGi Leopoldshagen) und Werner Fröhlich (Bellinger SV) gewürdigt. Sie erreichten jeweils 34 Treffer. Auch die dahinter platzierten Trapschützen erreichten gute Ergebnisse. Karsten Pietschker gewann in der Schützen- und Altersklasse. Den zweiten Platz belegte mit 30 Treffern Klaus-Peter Ehlert (SV Strasburg). Der dritte Platz wurde erst im Stechen vergeben, da zwei Schützen jeweils 29 Treffer erreichten. Dirk Bartschies (SV Ueckermünde) setzte sich dabei mit fünf zu zwei Treffern gegen Thorsten Wendt (Bellinger SV) durch. Die Plätze vier bis zehn

belegten in der Reihenfolge die Trapschützen mit 27 Treffern René Hafenstein (SV Ueckermünde) und Patrick Tietz (SGi Leopoldshagen), mit 26 Treffern Peter Nauschütz (SV Ueckermünde), Lutz Hafenstein (Bellinger SV) sowie Frank Hügelow (Bellinger SV) und mit 25 Treffern Karsten Lade (SV Strasburg). In der mit elf Sportschützen am stärksten besetzten Klasse, der Seniorenklasse, gewann Werner Fröhlich. Den zweiten Platz belegte Frank Hoellge (Bellinger SV) mit 31 Treffern. Den dritten Platz errang Winfried Preuß (SV Ueckermünde) mit 29 Treffern. Die weiteren Plätze belegten die Sportfreunde Wolfgang Lieckfeld mit 28 Treffern (SGi Leopoldshagen), mit 27 Treffern Harald Seibt (SV Ueckermünde) und Burkhard Kühl (Pasewalker SGi), Ulrich Tietz erreichte 25 Treffer und Helmut Puls 24 Treffer (beide SGi Leopoldshagen) sowie Roland Seibt 23 Treffer (SV Ueckermünde), Harry Müller 22 Treffer (SV Strasburg) und Gunther Greiff (Bellinger SV) 21 Treffer. Alle Trapschützen und Jäger werden zu folgenden Veranstaltungen eingeladen: Die Kreismeisterschaften im SkeetSchießen werden vom Bellinger Schützenverein ausgerichtet und finden am 21. Mai auf dem Schießplatz in Belling statt. Der Strasburger Schützenverein lädt am 29. Mai zum beliebten Buddelschießen auf den Schießstand in Heinrichswalde ein. Auf dem Torgelower Schießplatz führt der Ueckermünder SV am 05. Juni das Schießen um den MixPokal-Flinte in der Schützen-/Altersklasse und der Seniorenklasse durch. Das nächste Übungsschießen Trap des SV Ueckermünde ist am 19. Juni in Heinrichswalde geplant. Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 09:00 Uhr.

Ueckermünde eröffnet Freiluftsaison (EM) Bei optimalen Witterungsbedingungen eröffnete die Sektion Leichtathletik des SV Einheit Ueckermünde mit dem Frühjahrwurf die Freiluftsaison. Leichtathleten aus sieben Vereinen waren im Waldstadion dabei. „Viele persönliche Bestweiten hat es gegeben bei den 23 Athleten“, freute sich Eckhard Molenda vom gastgebenden SV Einheit. Die zahlreichen Nachwuchsathleten des SC Neubrandenburg zeigten zum Saisonanfang schon beeindruckende Leistungen. So erreichte der 15jährige Patrick Müller 19,34 m im Kugelstoßen. Die größte Weite des Tages erreichte Patrick im Diskuswurf mit 56,41 m. Seine Vereinskameradin Lea Hennrich (wJB) warf den Diskus 37,80 m weit. Einen hervorragenden Start in die neue Saison gab es auch für den Ex-Ueckermünder Merten Howe (M14) vom SCN. Im Kugelstoßen kam er auf 13,71 m und

im Diskuswurf auf 43,89 m. Auch die ehemaligen Ueckermünder Leichtathletinnen Nadine und Vivien Stegemann haben nach ihren Wechsel zur LG Neubrandenburg bzw. zum SCN mit ausgezeichneten Leistungen aufgewartet. Nadine (W13, LG Neubrandenburg) kam im Kugelstoßen auf 9,68 m, im Diskuswurf auf 28,55 m und im Hammerwurf auf hervorragende 29,28 m. Ihre Schwester Vivien (W14, SCN) erreichte 10,19 m im Kugelstoßen, schleuderte den Diskus auf 24,52 m und den Hammer 25,03 m weit. Die jüngste Athletin kam mit Annika Eberbach (W11) vom SV Einheit Ueckermünde und erreichte im Kugelstoßen 5,17 m. Der Senior ging in der M 65 mit Berthold Sielaff vom SV Einheit Löcknitz in den Kugelstoßwettbewerb. Mit 9,63 m verfehlte er nur knapp die 10 Meter-Marke.


- 27 -

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

150 Jahre Ueckermünder Turnverein: ein ereignisreiches erstes Sportquartal 2011

Auszeichnungsveranstaltung für Kinder und Jugendliche (SIM) Der Ueckermünder Turnverein feiert in diesem Jahr sein 150jähriges Jubiläum. Schon in den ersten Monaten fanden viele Veranstaltungen mit dem und im Ueckermünder Turnverein statt. Am 28. Januar führte der Kreissportbund seine Auszeichnungsveranstaltung für das Sportjahr 2010 im Ueckermünder Kino durch. Hier wurden Dorina Rhein und Daniel Selau (Bronze), Kati Roloff und Silke Migowitsch (Gold) sowie Simone Steinbrienck (Silber) mit der Ehrennadel geehrt. Die Auszeichnung Bester Sportverein ging an den Ueckermünder Turnverein und wurde vom Vorsitzenden Rudi Roloff in Empfang genommen. Besonders stolz waren die Gerätturnerinnen, Vorschulturnerinnen und Turner sowie die Tanzgruppe, die diese Veranstaltung umrahmen durften. Schon einen Tag später, am 29. Januar, fand in der Haffturnhalle die erste Schulung für die Kinderturnshow „Affen stark und Löwen schlau“ statt. Diese Veranstaltung ist ein Pilotprojekt der Deutschen Turnerjugend in Zusammenarbeit mit dem Verband für Rehabilitations- und Behindertensport. Über 200 Kinder des TV, der Integrativen Kindertagesstätte Spechtberg, des Sozialpädagogischen Förderzentrums Torgelow sowie Kinder aus Ferdinandshof und Teterow nehmen an der Show teil, die am 03. September in der Turnhalle des Ueckermünder Gymnasiums aufgeführt wird. Am 25. Februar fand die Kinder- und Jugendauszeichnungsveranstaltung des Turnvereins in der Pommermühle statt. Durch den Vorsitzenden wurden die besten Inlineskater, Trampolin-, Rhönrad-, Gerätturnerinnen und -turner, Gymnastinnen und Kunstradfahrer geehrt. Eine Urkunde, einen Kinogutschein sowie Bowling/Kegeln gab es für alle als Dan-

keschön. Für die gute Bewirtung und kostenlose Benutzung der Anlage bedanken wir uns recht herzlich beim Team der Pommernmühle. Viel Spaß und Freude waren beim Vorschulturnfasching am 04. März angesagt. Hier ging es sehr lustig, aber auch spannend und interessant zu: beim Kostümmalen, Händedruck, Eltern-Kind-Tanz oder der Familienstaffel. Danke den fleißigen Helfern, die diese Veranstaltung so gut vorbereitet und durchgeführt haben. Am 05. März fand die schon zur Tradition gewordene Frauentagsfeier in der Pommernmühle statt. Besinnlich, dann aber

lustig wurde der Abend mit Gedichten eingestimmt. Die Modenschau mit dem Sporthaus Weber begeisterte alle Frauen und Männer, die natürlich auch geladen waren, dann wurde das Buffet genossen und viele Stunden das Tanzbein geschwungen. Der Vorsitzende dankte seinen weiblichen Übungsleiterinnen für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden. Ein weiterer großer Höhepunkt fand am 07. März in Gültz statt. Hier wurde die Kooperationsvereinbarung Kita/Verein geschlossen. Unsere Übungsleiterin Jeannette Dieckmann hat dort mit 13 drei- bis sechsjährigen Kindern das Vorschulturnen begonnen. Wir freuen uns sehr und wünschen immer viel Spaß und Freude. Schon zur Kinderturnshow werden sie als unsere Löwen dabei sein. Ab in den Frühling, so heißt es seit vielen Jahren im Turnverein. So trafen sich am 25. März viele wanderlustige Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Kinder erkundeten den Weg, beantworteten viele Wissensfragen und führten so alle Teilnehmer durch den Wald nach Bellin. Hier erwarteten die Wanderer ein Lagerfeuer und versteckte Osterüberraschungen. Nach dem Grillen fuhr die Belliner Feuerwehr, bei der wir uns ganz herzlich bedanken, alle wieder nach Ueckermünde. Der 26. März war ein großer Wettkampftag für den Turnverein. Alle Abteilungen kürten ihre Kreismeister. So zeigten die Vorschul-, Gerät-, Trampolin- und Rhönradturner, die Gymnastinnen und Inlineskater sowie Kunstradfahrer vor den Augen der geschulten Kampfrichter ihr Können.

Frühjahrswanderung im UTV


- 28 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 05/11

28. Ueckermünder Haffmarathon (EM) Bei strahlendem Sonnenschein aber kühlem Wind schickte Bürgermeisterin Heide Michaelis die 226 Läuferinnen und Läufer zum 28. Haffmarathon auf die Strecke. Der Ausrichter SV Einheit Ueckermünde, Sektion Leichtathletik, war angesichts des angenehmen Wetters mit der Beteiligung auch sehr zufrieden. Auf die Marathon-Distanz über 42,195 Kilometer gingen 64 Ausdauersportler an den Start, weil auf dieser Strecke die Landesmeister von Mecklenburg-Vorpommern ermittelt wurden. Zusätzlich konnten die Athleten wichtige Punkte im Landeslaufcup M-V und im Uecker-Randow-Laufcup erkämpfen. Sieger und zugleich Landesmeister wurde mit einer beachtenswerten guten Zeit von 2:51:20 Stunden Mario Reichelt (M 40) von der TSG Wittenburg. Gesamtschnellste bei den Frauen war Kerstin Cools (W 45) vom HSV Neubrandenburg in sehr guten 3:38:30 Stunden. Somit verteidigten beide ihre Titel aus dem Vorjahr eindrucksvoll. Das Ziel am Ueckermünder Gymnasium erreichten auch mit ausgezeichneten Ergebnissen die Marathon-Läufer vom SV Einheit Ueckermünde. In der Altersklasse M 40 kamen Dirk Rüscher mit 3:22:05

auf Platz 4 und Frank Greiner-Mai mit 3:30:35 auf den 6. Platz. Erstmals nahm mit Wilfried Otto vom SAV Torgelow Drögeheide ein Rolli-Fahrer am Haffmarathon teil. Glücklich und zufrieden fuhr er nach 2:49:39 Stunden ins Ziel. Auf der Halbmarathon-Strecke mit 60 Teilnehmer gab es zwei neue Sieger. Frauke Huth (W 30) aus Rostock gewann in 1:39:04. Schnellster Mann war in bemerkenswerten 1:21:35 Grzegorz Naglacki (M 35) aus Polen. Weitere gute Resultate erreichten aus Ueckermünder Sicht: 2. Plätze - Heinz Fiehn (M 55, SV Einheit), Günter Pust (M 60, Judoclub), 3. Plätze - Eicke Pohl (M 65, Köhnscher

Alle Osterhasen gefunden (SK) Auch in diesem Jahr veranstaltete das Airsoftteam Ueckermünde ein OsterAirsoftevent der Spitzenklasse. Ganz der Ostertradition verpflichtend dachten sich die Organisatoren viele kleine Spiele aus, welche nach Punkten gewonnen werden mussten. Dabei kamen die Spieler besonders durch das warme Wetter ins Schwitzen. Doch nicht nur Ostereier und Schokohasen mussten gefunden werden. Der Eier-Staffellauf mit anschließendem Biathlon sorgte für gute Stimmung und Abwechslung. Den weitesten Weg zu dieser Veranstaltung nahm ein Team aus Stuttgart auf sich, um am Osterspiel teilzunehmen. Zufrieden und mit vielen neuen Eindrücken machten sich die Jungs am Oster-

sonntag wieder auf die lange Heimreise. Ein Anzeichen dafür, dass die Airsoftveranstaltungen des SV Einheit längst nicht nur regional bekannt sind und sich in der professionellen Airsoftsport-Szene in ganz Deutschland etablieren. Das Spiel wurde souverän durch Team Blau gewonnen mit 1.900 Punkten gegenüber Team Rot mit 1.400 Punkten. Ein netter Grillabend und Fotos des Spieltages über Großleinwand rundeten den Tag ab und alle Spieler fielen erschöpft in die Betten. Das nächste Event dieser Art wird das lang ersehnte und sich bereits in der Planung befindliche Halloween-Spezial werden. Alle Fotos zum Osterevent gibt es unter www.airsoft-uer.de!

Kanal), Hans-Jürgen Eckenbrecht (M 60, SV Einheit), 4. Platz - Erland Scholz (M 45, SV Einheit), 5. Platz - Torsten Krumnow (M 40, Judoclub), 7. Platz - Tuan Trinh (M 50, SV Einheit). Auf der 5 Kilometer-Strecke gingen 45 Läuferinnen und Läufer an den Start. Hier siegten Melanie Fischer (W 13) vom 1. LAV Torgelow und Marcel Wölfel (M 15) vom Tri Sport Lübeck. Platzierungen der Ueckermünder Teilnehmer: 1. Plätze - Marek Scholz (M 11), Kathrin Nitsche (W 40, beide SV Einheit), Fanny Milstrey (W 35), 2. Plätze - Günter Schwarz (M 70), Michael Reinke (M 50, beide SV Einheit), 3. Platz - Doreen Krumnow (W 35, Judoclub). Nur 12 Schüler beteiligten sich am 2 KmLauf. Schnellster war Tobias Fischer (M 11) vom 1. LAV Torgelow. Bei den jungen Läuferinnen siegte Emily Prinz (W 11) vom SV Fortuna Schmölln. Annika Eberbach, SV Einheit Ueckermünde, belegte in der AK W 11 den 4. Platz. Zum Walken über 7, 14 und 21 km fanden sich sensationell 48 Teilnehmer ein. Allein 28 Walker bewältigten die 21 Kilometer-Strecke erfolgreich. Die Sieger kamen mit Susanne und Roberto Würfel vom LSV Teterow Team Holzwürmer. Eine große positive Resonanz von den Läuferinnen und Läufern bekam der Moderator Ulf Albrecht und das ZeitnahmeTeam „tollense-timing“. Das Zusammenspiel beider funktionierte perfekt und so waren die Informationen an die Teilnehmer stets genau und aktuell. Besonderen Dank gilt den Sponsoren des 28. Ueckermünder Haffmarathons 2011: Volksbank Raiffeisenbank Greifswald, Sparkasse Uecker-Randow, Firma W. Bordihn, Nahkauf Ueckermünde, Gärtnerei Kurzmanowski GmbH, Bäckerei Reichau Grambin, Partyservice Grimm, Elektromeister Heinz Fiehn, Gartenbau Rollik, Flora Eck Kliewe, Nordkurier. Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung der Veranstaltung geht an die Stadt Ueckermünde, den Landkreis Uecker-Randow, den Leichtathletikverband MV, das Greifen-Gymnasium, die Polizei und die 30 ehrenamtlichen Helfer und Kampfrichter.


- 29 -

Nr. 05/11

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

FVV „Stettiner Haff“ e.V. wählte neuen Vorstand (JA) Auf der Mitgliederversammlung des Fremdenverkehrsvereins „Stettiner Haff“ e.V. am 13. April wurde durch die Mitglieder ein neuer Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt. Im Vorstand kümmert sich um touristische Belange der Region Stettiner Haff als Vorsitzender Jürgen Appelhagen, Leiter der Touristik-Information Ueckermünde. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind Wolfgang Schubert, Vorsitzender des Vereins Ukranenland Historische Werkstätten e.V. Torgelow, Dirk Klein, Mitarbeiter der Hotel & Ferienanlage Haffhus GmbH Bellin, Birka Becker, zuständig für Marketing in der Lagunenstadt Ueckemründe, sowie Moung-Yul Braun, Geschäftsführerin im Hotel Pommermühle.

Was ist los im Tierpark Ueckermünde? Kindertag (Mittwoch, 01. Juni) Alle Kinder zahlen einen Eintritt von 2,00 Euro. Clown Happy Day schminkt und zaubert Luftballontiere. Schaufütterungen: 11:00 Fischotter (am Tierparkeingang) 13:00 Lamas (Südamerika-Anlage) 15:00 Berberaffen (Affenwald) 16:00 Fischotter (am Tierparkeingang) Herrentag (Donnerstag, 02. Juni) Kleine und große Herren zahlen einen Eintritt von 2,00 Euro. Schaufütterungen: 11:00 Fischotter (am Tierparkeingang) 13:00 Lamas (Südamerika-Anlage) 13:30 Weißbüschelaffen (Südamerika-Anlage) 14:00 Löwen (Afrika-Anlage) 14:30 Kattas (Lemurensavanne) 15:00 Berberaffen (Affenwald) 15:30 Dromedare (Afrika-Savanne) 16:00 Fischotter (am Tierparkeingang)

Pfingsten (Pfingstsonntag, 12. Juni, und Pfingstmontag, 13. Juni) Schaufütterungen: 11:00 Fischotter (am Tierparkeingang) 13:00 Lamas (Südamerika-Anlage) 13:30 Weißbüschelaffen (Südamerika-Anlage) 14:00 Löwen (Afrika-Anlage) 14:30 Kattas (Lemurensavanne) 15:00 Berberaffen (Affenwald) 15:30 Dromedare (Afrika-Savanne) 16:00 Fischotter (am Tierparkeingang)

BESUCHEN SIE UNS IM

TIERPARK UECKERMÜNDE täglich von 10:00 - 18:00 Uhr Telefon 039771/54940, Fax 549411 info@tierpark-ueckermuende.de www.tierpark-ueckermuende.de

Urlaubskatalog Ostseeland Vorpommern 2012 in Vorbereitung (FH) Kurz vor Ostern begannen für den Regionalen Fremdenverkehrsverband Vorpommern e.V. die Vorbereitungen für den neuen Urlaubskatalog Ostseeland Vorpommern 2012. Mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren wird mit dem neuen Katalog die Region Vorpommern auf Promotionstouren, auf in- und ausländischen Messen, am RegioPunkt der Deutschen Bahn in Hamburg und Berlin, an den regionalen Infoständen Land und Leute und in den Touristik-Informationen des Verbandsgebietes präsentiert. Ab diesem Jahr werden 4.200 Kataloge über den Lesezirkel in Nordrhein-Westfalen verteilt. Als Blätterkatalog erscheint er erneut als E-Paper auf den Internet-

seiten des Verbandes (www.vorpom mern.de). Anbieter von Unterkünften und touristischen Dienstleistungen, die im neuen Urlaubskatalog auf sich aufmerksam machen wollen, haben die Möglichkeit sich

Wanderfreunde aufgepasst Die ADFC Kreisgruppe Oderhaff des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs und der Verein „Wanderfreunde Haffküste“ e.V. führt folgende Tour durch: Sonntag, 29. Mai Auf dem Märchenwanderweg um die Stadt Usedom Treff: 10:00 Uhr ALDI-Parkplatz Stadt Usedom Strecke: Auf dem Märchenpfad Länge: 10 km Leitung: Herr Bergmann mit Unterstützung von Wanderführer Herr Heuser Hinweis: Anreise mit PKW, Fahrgemeinschaften bilden! Infos: Winfried Zimmermann Telefon: 039779/21391 (p) 03973/255323 (d) E-Mail: w.zimmermann@lkuer.de Thema:

Sommer in Stettin Am 04. und 05. Juni 2011 veranstaltet die ADFC-Kreisgruppe Oderhaff eine Radtour von Eggesin nach Stettin und zurück. Start ist am Sonnabend, dem 04. Juni 2011, in Eggesin „Am Rosengarten“. Die Tour führt über Hintersee Stolec - Dobra über 55 km nach Stettin. In Stettin ist dann eine Hafenrundfahrt geplant. Die Übernachtung ist ebenfalls in Stettin. Am Sonntag, dem 05. Juni 2011, erfolgt die Rückfahrt 70 km über Gleboki - Pilchowo - Tanowo - Jasenica - Trzebiez - Rieth nach Eggesin. Anmeldungen bis 20.05.2011 bei Winfried Zimmermann Telefon 039779/ 21391 oder per E-Mail: winfried.zimmer mann@gmx.net. auf der Internetseite des Verbandes www.vorpommern.de zu informieren. Direkte Ansprechpartnerin ist Frau Michaelis, zu erreichen unter der Telefonnummer 03834/96891125 oder per EMail an marketing@vorpommern.de.

FFV „Stettiner Haff“ e.V. erstellt Veranstaltungskalender von Juli bis September (JA) Noch bis zum 27. Mai können Sie Ihre Beiträge und Änderungen für den Veranstaltungskalender des Fremdenverkehrsvereins „Stettiner Haff“ e.V. für die Monate Juli bis September 2011 in der Touristik-Information Ueckermünde, Telefon 039771/ 28484, Fax 039771/28487, E-Mail: info@ueckermuende.de, melden. Neben Datum und Uhrzeit des jeweiligen Ereignisses sollte auch der Ort angegeben werden. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

TOURISTIK-Information Sitz des Fremdenverkehrsvereins “Stettiner Haff” e.V., Ueckerstraße 96, 17373 Ueckermünde

Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr, Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr Telefon 039771/28484, Fax 039771/28487, e-mail: info@ueckermuende.de, Internet: www.ueckermuende.de


UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Arbeitslosentreff Haffring 17 - Telefon 22261 17.05., 13:00 Uhr Frauenkaffeeklatsch 18.05., 13:00 Uhr Radwanderung durch den Jädkemühler Forst 24.05., 13:00 Uhr Spielnachmittag für Familien 31.05., 09:30 Uhr Stricken lernen 07.06., 13:00 Uhr Wanderung nach Dunzig Treffpunkt: Busschleife Autolackiererei Liepgarten 14.06., 10:00 Uhr Eltern und Kinder basteln Näh- und Schneiderkurse auf Anfrage Wir brauchen Ihre Hilfe für bedürftige Mitbürger in Ueckermünde und Umgebung! Wir suchen

⇒ Kleidung für Kinder & Erwachsene ⇒ Spielzeug (Plüschtiere, Tisch- und Gesellschaftsspiele)

⇒ Geschirr aller Art ⇒ Lebensmittel, z.B. Obst und Gemüse ⇒ ⇒ ⇒ ⇒

aus dem Garten Wolle und Garn aller Art Bücher aller Art Möbel aller Art Elektrogeräte, z.B. funktionsfähige Kühlschränke, TV-Geräte usw.)

Sie können die Sachen montags bis donnerstags von 08:00 bis 15:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 11:00 Uhr bei uns im Arbeitslosentreff abgeben. Abholung von Möbeln und Geräten bitte vorher telefonisch vereinbaren. Wir bieten folgende Leistungen an:

⇒ Nähstube Di bis Do 08:00 bis 15:00 Uhr ⇒ Kleiderkammer Mo bis Do 08:00 bis 15:00 Uhr Fr 08:00 bis 11:00 Uhr ⇒ Kleinmöbelbörse ⇒ Kreativwerkstatt ⇒ Kinder- und Jugendbetreuung bei wichtigen Terminen, z.B. Arztbesuch ⇒ Seniorenbetreuung z.B. Einkaufen (keine Pflege) ⇒ Schuldnerberatung (kostenlos) Di 08:00 bis 16:00 Uhr

Nr. 05/11

- 30 -

Netzwerk Existenzgründerinitiative im Landkreis Uecker-Randow

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

(HS) Seit 1999 existiert das Netzwerk Existenzgründerinitiative im Landkreis Uecker-Randow. Es ist eine Zusammenarbeit von Partnern aus den Kammern, der Arbeitsagentur, dem Jobcenter, den Krankenkassen, von Banken, von Bildungsträgern, von Unternehmensberatungen, Anbietern von Gewerberäumen und der FEG. 16 Institutionen/Einrichtungen wirken gegenwärtig in diesem Netzwerk. Ziel war und ist, den Existenzgründern mit fachlich kompetenter Hilfe einen optimalen Start in die Selbstständigkeit zu ermöglichen. Einmal im Jahr trifft sich das Netzwerk um Erfahrungen und Informationen auszutauschen. Im letzten Treffen am 19. April standen finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Existenzgründer im Mittelpunkt. Dabei ging es z.B. um den Mikrokredit für Gründer/innen und Kleinstunternehmen aus dem Mikrokreditfonds Deutschland des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, die Möglichkeiten der begleitenden Beratung von Existenzgründern bei Betriebsübernahmen durch die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft MV, das Kleine Darlehen nach § 16 c für Existenzgründer aus ALG II, die Möglichkeiten von Enterprise MV für Junge Gründer bis 27 Jahren sowie die Bildungsschecks. Die aktuellen Informationen und die Praxisberichte zur Arbeit mit diesen Instrumenten waren eine gute Unterstützung für die weitere praktische Arbeit der Akteure mit Existenzgründern.

Herr Vogel Ueckerstr. 35, 17373 Ueckermünde Telefon 039771/22442

Die Kontaktdaten zu den Netzwerkmitgliedern und ihren Kompetenzfeldern finden interessierte Existenzgründer im Internet unter www.feg-vorpommern. de, Downloads - Existenzgründerinitiative. Die Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbH (FEG) steht Gründungswilligen gern als erster Ansprechpartner für die Basisberatung zur Verfügung. Eine vorherige Terminvereinbarung wird empfohlen (Telefon 03973/228812 oder 03973/228814).

Der BRH informiert: Halbtagesfahrt nach Rieth Der Vorstand des BRH Ueckermünde lädt am Donnerstag, dem 19.05.2011, zu einer Halbtagesfahrt nach Rieth ein. Vorgesehen sind ein Besuch der Riether Kirche, des Wasserwanderrastplatzes und des Strandes verbunden mit einem Dorfspaziergang. Das Kaffeetrinken findet im „Cafe Orchidee“ statt. Es werden wieder Fahrgemeinschaften gebildet. Treffpunkt für die Altstadt ist um 13:00 Uhr am Pennymarkt Ueckermünde, für Ueckermünde-Ost um 13:00 Uhr in der Ladenstraße. Gemeinsam treffen wir uns um 13:10 Uhr in Bellin am Waldrand neben dem Sportplatz. Marianne Giese

Mai 2011 21./22. Mai

28./29. Mai Frau Venus Eggesiner Straße 2, 17375 Vogelsang Telefon 039773/20371 Juni 2011 02. Juni (Christi Himmelfahrt) Frau Gierke Pestalozzistraße 7, 17358 Torgelow Telefon 03976/203646 04./05. Juni Frau Dr. Winter Haffstraße 28, 17375 Mönkebude Telefon 039774/20382 11./12. Juni (Pfingsten) Frau Dr. Wirth Lindenstraße 5, 17367 Eggesin Telefon 039779/20580 13. Juni (Pfingsmontag) Herr Vogel Ueckerstr. 35, 17373 Ueckermünde Telefon 039771/22442 Der Bereitschaftsdienst der Zahnärzte erfolgt an den Wochenenden und an Feiertagen jeweils in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr.

Ev. Krankenhaus Bethanien gGmbH Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Uecker-Randow

Kontakt Ueckerstraße 85, 17373 Ueckermünde Tel. 039771/23400, Fax 039771/23418 eMail: sb-ueckermuende@ odebrecht-stiftung.de Sprechzeiten montags 09:00 - 19:00 Uhr, dienstags 09:00 - 16:00 Uhr, donnerstags 09:00 18:00 Uhr, mittwochs und freitags Termine nach telefonischer Vereinbarung. Die angeleitete Selbsthilfegruppe trifft sich immer dienstags von 16:00 bis 17:30 Uhr in der Ueckerstraße 83. Du schaffst es nicht allein - aber nur Du allein kannst es schaffen!


- 31 -

Nr. 05/11

Aktionswoche Alkohol (IR) Vom 21. bis 29. Mai findet bundesweit die Aktionswoche Alkohol statt. In der von der DHS, Deutschen Rentenversicherung Bund und BARMER GEK geförderten Aktionswoche soll auf die Gefahren von übermäßigem Alkoholkonsum aufmerksam gemacht werden. Die Grenzen zwischen Genuss/Missbrauch/Abhängigkeit können schnell übertreten werden. Daher heißt das Motto der diesjährigen Aktionswoche:

„Alkohol: Weniger ist mehr!“ Auch im Uecker-Randow-Kreis möchten wir mit verschiedenen Aktionen auf die Gefahren übermäßigen Alkoholkonsums hinweisen, die Öffentlichkeit zum Nachdenken anregen sowie Alternativen aufzeigen. Geplant sind folgende Aktionen: 22. Mai, 10:00 Uhr Gottesdienst in der St. Marienkirche Pasewalk Herr Pastor Warnke 23. Mai, 09:00 bis 17:00 Uhr „Aktionstag Alkohol Das Gesundheitsamt lädt ein“ Durch die Suchtberatung des Landkreises Uecker-Randow werden Gesprächsrunden zum Trinkverhalten, ein AlkoholQuiz, Selbsttests und ein Rauschbrillenparcours angeboten. Gerne können auch Schulklassen das Angebot annehmen. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten. Ansprechpartner: Herr Schwolow, Landkreis Uecker-Randow ; Sozialpsychiatrischer Dienst, An der Kürassierkaserne 9 in 17309 Pasewalk, Telefon 03973/255521. 23. Mai Europaschule „Arnold Zweig“ Pasewalk Aktionstag Alkohol: Die Schüler der siebenten Klassen beschäftigen sich mit dem Thema Alkohol. 24. Mai Das Greifen-Gymnasium Ueckermünde veranstaltet eine Schüleraktion mit

Plakaten zum verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol und alkoholfreien Cocktails. 25. Mai, 10:00 bis 16:00 Uhr „Tag der offenen Tür“ im Haus Hohe Heide, Grünberg 8 in 17375 Leopoldshagen, sowie in der Außenstelle Haus Klockenberg, Johann-Sebastian-BachStraße 18 in 17371 Ueckermünde In den Einrichtungen für chronisch mehrfachbeeinträchtigte abhängigkeitskranke Menschen, können Interessierte an diesem Tag ausgewählte Schicksale der Alkoholabhängigkeit kennen lernen, Vorurteile abbauen und einen Einblick in die Arbeit mit alkoholabhängigen Menschen erhalten. 25. Mai, 10:00 bis 12.00 Uhr Aktionsstand Alkohol an der Ueckerstraße vor der Regionalen Schule Ueckermünde

UECKERMÜNDER STADTREPORTER Mitarbeiter der Ev. Krankenhaus Bethanien gGmbH Suchtberatung stehen für Informationen rund um das Thema „Verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol“ zur Verfügung. Es wird Informationsmaterial ausgegeben. Selbsttests können mitgenommen oder die Atemalkoholkonzentration getestet werden. Auch ein Rauschbrillenparcours wird vor Ort sein. 26. Mai, 15:30 bis 17:00 Uhr Jugendfreizeitzentrum Ueckermünde West Es werden alkoholfreie Cocktails zubereitet und probiert. n.n Das Deutsch-Polnische Gymnasium in Löcknitz veranstaltet Klassenaktionen zum Thema „Alkohol und verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol“. U.a. werden alkoholfreie Cocktails ausgeschenkt.

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Durch die Thematisierung in den Medien und Schaffung einer allgemeinen Verunsicherung der Bürger seitens profitorientierter Geschäftsleute rückt die Problematik Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung immer mehr in den Focus der Bevölkerung. Als Folge ist deshalb ein erhöhter Informationsbedarf spürbar. Regionale Rechtsanwälte, Notare und Amtsgerichte, die Betreuungsbehörde des Landkreises Uecker-Randow sowie der Betreuungsverein „Füreinander“ Uecker-Randow e.V. informieren zu diesen Themen. Besonders der Betreuungsverein „Füreinander“, ein anerkannter gemeinnütziger Verein, ist verpflichtet im Rahmen der sogenannten Querschnittsarbeit die Öffentlichkeit zum Betreuungsrecht und hier insbesondere über die Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung zu informieren. Dazu werden angeboten: Einzelgespräche, Informationsveranstaltungen, die Unterstützung von ehrenamtlichen Betreuern und Schulungen. Grundsätzlich sind alle Angebotsformen

kostenlos. Die Informationsveranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer und durch Vorsorgevollmacht bevollmächtigte Personen finden in diesem Jahr am 18.05.2011 in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus der Volkssolidarität, Blumenthaler Straße 18 in Torgelow, und am 14.09.2011 von 15:00 bis 17:00 Uhr im Club der Volkssolidarität, Am Markt 8 in Pasewalk, statt. Inhaltlich geht es in diesem Jahr vorrangig um Fragen zur Rentenversicherung, zur Sterbevorsorge, zur Rechnungslegung und zu genehmigungspflichtigen Handlungen. Zusätzlich können individuelle Termine für alle Bürger vereinbart werden. Der Verein hat seine Büroräume in der Espelkamper Straße 10f in 17358 Torgelow sowie in der Stettiner Straße 33 in 17309 Pasewalk. Sie erreichen den Betreuungsverein unter der Telefonnummer 03976/2809-0 oder 03973/2049833. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen bittet der Verein aus organisatorischen Gründen um Anmeldung. NPD-Stadtvertreter informieren:

KASSENÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST IM LANDKREIS UECKER-RANDOW täglich von 19:00 Uhr bis 07:00 Uhr sowie außerhalb der Praxis-Sprechzeiten Sie erreichen den Bereitschaftsdienst unter folgenden Rufnummern: Bereich Ueckermünde/Eggesin/Ahlbeck 01805/8682222 82 Bereich Torgelow/Ferdinandshof 01805/8682222 02 Bereich Heinrichswalde/Rothemühl 01805/8682222 11 Der nächste Blutspendetermin ist am

Donnerstag, dem 09.06.2011, von 15:00 - 19:00 Uhr in der DRK-Kindertagesstätte Stadtmitte in der Kastanienallee 3.

Bürgersprechtag der NPD-Fraktion Werte Ueckermünder, hiermit laden wir Sie zum Bürgersprechtag der NPDStadtvertreterfraktion ein. Der Sprechtag findet am Dienstag, dem 31. Mai 2011, von 14:30 bis 18:30 Uhr im NPDBüro in der Wallstraße 27 statt. Für Fragen, Anregungen und eventuelle Terminvereinbarung ist unsere Fraktion unter 039771/544358 oder unter fraktionuem@npd-mv.de zu erreichen. Hartz-IV-Beratung Am Mittwoch, dem 25. Mai 2011, führen wir im NPD-Büro in der Wallstr. 27 eine Hartz-IV-Beratung durch. Der Rechtsanwalt Michael Andrejewski steht Ihnen von 10:00 - 18:00 Uhr zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind unter 039771/544358 oder unter fraktionuem@npd-mv.de möglich.


- 32 -

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

Nr. 05/11

Ausstellung im Gymnasium Vergisst man den Krieg, dann entsteht ein neuer Krieg. Russisches Sprichwort Der Verein Tacheles Uecker-Randow e.V. hat in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Friedensbibliothek Berlin die Ausstellung „Das Geheimnis der Versöhnung ist Erinnerung“ in die Haffstadt geholt. Noch bis zum 19. Mai kann die Ausstellung im Greifen-Gymnasium von 08:00 bis 15:00 Uhr besucht werden. Das nach dem Talmud zitierte Motto dieser Ausstellung beinhaltet ergreifende Fotos, Texte und Zitate zum Russlandfeldzug 1941 bis 1944. Die Aufarbeitung während des zweiten Weltkrieges wird deutlich gemacht, denn Leid, Verderben und alle Facetten des Grauens beeinträchtigten das tägliche Leben vieler Menschen. Das Ziel ist Versöhnung und soll Feingefühl erzeugen für die Probleme von Gegenwart und Zukunft. Rund 25 Frauen und Männer verschiedener Generationen der Friedensbibliothek Berlin haben diese zahlreichen beeindruckenden Bildund Schriftdokumente zusammengetragen.

Der Verein zur Förderung des ersten behindertenund rollstuhlfahrergerechten Großsegelschiffes in Deutschland e.V. informiert: (HGF) Der Beginn der Segelsaison 2011 am 29. April stellte für den Vorstand und den Rollisegler „Wappen von Ueckermünde“ ein besonderes Ereignis dar. Es fand bei schönem Wetter aber starkem Wind aus Nordost (bis Beaufort 6) eine Ausfahrt unter dem Kommando der Skipperin Daniela Gollatz mit den Förderern und Sponsoren statt, die die Reparatur des Decksbelages im Winter 2010/2011 auf den P+S Werften in Wolgast erst möglich machten. Auf der Sommerterrasse des Hotels Pommernyacht begrüßte der 2. Vorsitzende und IHK-Präsident Manfred Ruprecht die Gäste. Aus Berlin waren angereist der geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes Claus Friedrich Holtmann nebst Gattin, aus Hannover und Schwerin die Vertreter der Nord/LB, Vorstandsmitglied Dr. Riegler und Bankdirektor Dr. Machner sowie aus Neubrandenburg der Sparkassendirektor Peter Siebken. Den Lions-Club vertrat der Ueckermünder Unternehmer Robert Kriewitz. Die Gästeschar ergänzten aus Wolgast Nils Teschendorf von den P+S Werften und der Bootsbauer Bodo Nagel, als Vertreter der Stadt Ueckermünde der Stadtpräsident Dr. Arnim Beduhn und der 1. stellv. Bürgermeister Jürgen Kliewe. Etwas verspätet traf der Wirtschaftsminister aus Mecklenburg-Vorpommern, Jürgen Seidel, ein, der sich dann mit dem Landrat des Kreises Uecker-Randow, Dr. Volker Böhning, während der Ausfahrt viel zu erzählen hatte. Bei seiner Ansprache wies Manfred Ruprecht darauf hin, dass die aufwändige

Reparatur ohne die Fördermittel des Landes und die großzügigen Spenden der Unternehmen vom Förderverein allein nicht hätte durchgeführt werden können. Über das ZERUM hat sich auch der Betreiber bsj an den Kosten beteiligt. Be-

Landeswirtschaftsminister Seidel, Landrat Dr. Böhning und NordLBVorstand Dr. Riegler beim Segelsetzen sonders dankte der IHK-Präsident der Sparkasse Uecker-Randow, vertreten durch den Sparkassendirektor Reinhard Thiessen nicht nur für die Spende, sondern auch für Speis und Trank während der Ausfahrt. Sparkassendirektor i.R.

Gerhard Rediske nahm ebenfalls an der Veranstaltung teil. Während der Wintermonate hatten die P+S Werften und der Bootsbaubetrieb Nagel in der geschützten Werfthalle sehr gute Arbeit geleistet. Nicht nur, dass das gesamte Deck komplett neu aufgebaut und konserviert wurde, auch unter Deck erneuerte man die Isolierungen hinten den Wand- und Deckenverkleidungen und brachte an den Deckshausfenster neue Holzrahmen an. Abschließend wurde das gesamte Überwasserschiff neu konserviert. Der Vereinsvorsitzende Horst Gollatz freute sich mit seinem Beisitzer Marcus Zeipelt, dem Schatzmeister Georg Führer und der IHK-Geschäftsführerin Petra Hintze gemeinsam über das gelungene Werk und die gute Stimmung beim Törn auf dem Haff. Frau Hintze gebührt besonderer Dank bei der Beantragung der Fördermittel. Kontakt: Ueckermünder Straße 51, 17375 Liepgarten, Telefon 039771/ 22725, Fax 039771/22025, Internet www. rollisegler.de, E-Mail: info@rollisegler.de.

Der BRH informiert: Tagesfahrt nach Stettin Der BRH-Ortsverband Ueckermünde teilt die Abfahrtszeiten und Haltestellen für die Busfahrt am 16. Juni 2011 mit: 08:00 Uhr Schnake, 08:00 Uhr Ecke Siedenfeld, Notarin, 08:02 Uhr Rossmann, Ueckerstraße, 08:05 Uhr Ueckerbrücke, 08:10 Uhr Haltestelle Johann-Sebastian-Bach-Straße, 08:12 Uhr Ecke Schäferweg, 08:15 Uhr Ladenstraße Ost, 08:20 Uhr Haltestelle Pommernmühle. Ablauf: Stadtrundfahrt, gemeinsames Mittagessen, danach individuelle Freizeit. Eventuelle Restplätze können beim Vorsitzenden unter Telefon 039771/23560 erfragt werden. R. Walther


- 33 -

Nr. 05/11

Volkssolidarität Ortsgruppe Ueckermünde Ost

Veranstaltungsplan Montag

Radfahren 09:00 Uhr Computer 10:00 - 10:45 Uhr Seniorensport 12:30 Uhr Tanzen Dienstag 08:30 Uhr Sturzprävention ab 13:00 Uhr Massage Mittwoch nachmittags Skat Donnerstag 09:00 Uhr Computer Friseur (Termine über Tel. 54549, Frau Krotz) 12:30 Uhr Sturzprävention Freitag Fußpflege (Termine nach Absprache, Tel. 25525, Frau Wiese), Kosmetik (Terminabsprachen täglich ab 19:00 Uhr, Tel. 03976/204630)

Für Familienfeiern aller Art stellt die Volkssolidarität nach Absprache gern den Seniorenclub in der Chausseestraße, Ecke Siedenfeld, in Ueckermünde zur Verfügung. Absprachen hierzu bitte über Telefon 22241. 17.05.2011, 14:00 Uhr Rommeenachmittag im Freizeitzentrum 18.05.2011, 09:00 bis 09:30 Uhr Kassierung der Fahrt nach Oranienburg im Freizeitzentrum

UECKERMÜNDER STADTREPORTER

trum, zwischen den Veranstaltungen besteht die Möglichkeit zum Mittagessen, des Weiteren wird ein Kuchenbasar angeboten. 24.05.2011, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag im Freizeitzentrum 26.05.2011 Tagesfahrt nach Oranienburg mit Schlossführung, Mittagessen in der Himmelspagode in Hohen Neuendorf, Schifffahrt auf der Havel, Unkostenbeitrag: 47,00 Euro 31.05.2011, 14:00 Uhr Rommeenachmittag im Freizeitzentrum 07.06.2011, 14:00 Uhr Kaffeenachmittag im Freizeitzentrum 14.06.2011, 14:00 Uhr Rommeenachmittag im Freizeitzentrum 15.06.2011 Kreiswandertag in Pasewalk. Gewandert wird in den Streckenlängen 3, 5 und 10 Kilometer. Unkostenbeitrag: 15,00 Euro 30.06.2011 Tagesfahrt zum Klützer Winkel und Schloss Bothmer, Aufenthalt in Boltenhagen, Eintritt und Führung im Schloss Bothmer, Kaffeegedeck in der Klützer Mühle. Unkostenbeitrag: 45,00 Euro 07.07.2011, 10:00 bis 13:00 Uhr Floßfahrt mit dem Randow-Floß von Eggesin nach Ueckermünde, Unkostenbeitrag: 17,00 Euro

19.05.2011, 14:00 Uhr erweiterte Leitungssitzung im Freizeitzentrum

28.07.2011 Tagesfahrt nach Mirow. Führung auf der Schlossinsel, Mittagessen, Schifffahrt zum Seerosenparadies, Kaffeegedeck an Bord

21.05.2011, 11:00 bis 17:00 Uhr Erlebnistag für Jung & Alt im Freizeitzen-

12.08.2011, 16:30 Uhr Grillnachmittag am Freizeitzentrum

APOTHEKEN-NOTDIENST Sollten Sie dringend Medikamente am Abend oder in der Nacht benötigen, so können Sie sich an den Apotheken-Notdienst wenden. Der diensthabende Apotheker hat Verständnis für die Dringlichkeit Ihres Besuches.

Sertürner-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/20590 Marien-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/24475

23.05./02.06./14.06. 24.05./03.06. 12.06./15.06.

Victoria-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/202001

25.05./04.06./16.06.

Marien-Apotheke Torgelow, Telefon 03976/256925

26.05./05.06./17.06.

Kronen-Apotheke Ferdinandshof, Telefon: 039778/2680

17.05./27.05./06.06.

Haff-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/23014

18.05./28.05./07.06.

Hirsch-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 0171/2669394

19.05./29.05./08.06.

Randow-Apotheke Eggesin, Telefon: 039779/21192

20.05./30.05./09.06.

Greifen-Apotheke Torgelow, Telefon: 03976/201591

21.05./31.05./10.06.

Adler-Apotheke Ueckermünde, Telefon: 039771/22672

22.05./01.06. 11.06./13.06.

Der Notdienst beginnt wochentags um 18:00 Uhr und endet um 08:00 Uhr. Samstags beginnt der Notdienst um 12:00 Uhr und endet Sonntag früh um 08:00 Uhr. Bis Montag früh 08:00 Uhr ist dann der sonntägliche Notdienst für Sie da.

Januar 2012 Neujahrskonzert mit der Neubrandenburger Philharmonie Aus dem Reiseprogramm des Kreisverbandes: 13.08.2011 Tagesfahrt nach Born zu den Darßer Festspielen (überdachte Freilichtbühne). Es läuft die Vorstellung „Dat weiße Rössl am Ostseestrand“. Unkostenbeitrag für Eintritt und Transport: 29,00 Euro. 21. bis 27.08.2011 Mehrtagesreise „Romantisches Altmühltal“, Reisepreis im DZ 499 Euro, Einzelzimmerzuschlag 100 Euro (Die Veranstaltungen des Kreisverbandes bitte unter der Telefonnummer 03976/238221 bei Frau Wiechert buchen!) In den Monaten Juni und Juli werden keine erweiterten Leitungssitzungen durchgeführt! Meldungen für die Theaterfahrt: M. Engelke, Telefon 27937 Meldungen für die Tagesfahrten: K. Dannewitz, Telefon 27241 Vorstand der Volkssolidarität Ueckermünde Ost

IMPRESSUM Ueckermünder Stadtreporter, ISSN 1439–1465 Amtliches Mitteilungsblatt mit öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Ueckermünde Das Amtliche Mitteilungsblatt erscheint monatlich und wird kostenlos an die erreichbaren Haushalte verteilt. Verbreitete Auflage: ca. 5.200 Exemplare Herausgeber: Stadt Ueckermünde, Am Rathaus 3, 17373 Ueckermünde Herstellung: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Tel.: 039753/22757, Fax: 22583, www.schibri.de, E-Mail: info@schibri.de Satzherstellung: Redaktionssteil: Sven Behnke, Stadt Ueckermünde Anzeigen: Schibri-Verlag Am Markt 22, 17335 Strasburg Anzeigenannahme: Frau Böving, 039753/22757 Verantwortlich: Amtlicher Teil Stadt Ueckermünde: Die Bürgermeisterin, Redaktion: Sven Behnke; Tel.: 039771/28447, Fax: 039771/28444 Internet: www.ueckermuende.de E-Mail: presse@ueckermuende.de Druck/Endbearbeitung: Offset-Druck Ueckermünde, Tel.: 039771/53441 Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ des Verlages sowie dessen Anzeigenpreisliste. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder und müssen nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers übereinstimmen. Die Verantwortung für den Inhalt von Anzeigen und Beilagen liegt bei den Inserenten. Einige Bilder und/oder Fotos in dieser Ausgabe sind das urheberrechtlich geschützte Eigentum von 123RF Linited, Fotolia oder autorisierten Lieferanten, die gemäß der Lizenzbedingungen genutzt werden. Diese Bilder und/oder Fotos dürfen nicht ohne Erlaubnis von 123RF Limited oder Foltolia kopiert oder heruntergeladen werden.


Ueckermünder Stadtreporter

- 34 -

Nr. 05/11

Das nächste Amtsblatt

Ueckermünder Stadtreporter erscheint am

Dienstag, dem 14.06.2011 Annahmeschluss für Anzeigen ist

Montag, der 06.06.11, 12 Uhr Tel.: 039753-22757 • Fax: 22583 KNAUS Augenoptik Im Tagesverlauf sind unsere Augen ständig schwankender Lichtintensität ausgesetzt. Blendendes Tageslicht vermindert den Sehkomfort und kann die Augen ermüden. Selbsttönende, sogenannte phototrope Brillengläser passen sich den wechselnden Lichtverhältnissen dynamisch an und regulieren die Lichtintensität. Sie garantieren entspanntes Sehen und bewahren die gesunde Sehkraft auch langfristig. Selbsttönende Brillengläser sind die intelligente Alternative zur konventionellen Brille. Im Innenraum verfügen sie über alle Vorzüge von farblosen Brillengläsern, im Freien beim hellen Sonnenschein gleichen sie sich schnell an die Lichtintensität an und dunkeln sich automatisch ein. Neben dem Schutz vor Blendeffekten bieten sie auch eine verbesserte Kontrastwahrnehmung. Dies garantiert ermüdungsfreie Augen und immer eine optimale Sicht. Immer beliebter werden diese Gläser auch für Lesebrillen, denn gerade im Garten oder auf dem Balkon kann man damit auch in der Sonne seine Zeitung lesen! Die Optiker von KNAUS Augenoptik in Torgelow und Ueckermünde beraten Sie gern!


Nr. 05/11

- 35 -

Ueckerm端nder Stadtreporter


Ueckerm端nder Stadtreporter

- 36 -

Nr. 05/11

/uec_2011_Ausgabe_05  

http://www.schibri.de/pdf/uec/uec_2011_Ausgabe_05.pdf