{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

TOUR-CHECK Vorbei an historischen Stätten, an Naturschauspielen und Panoramapunkten führt der Wanderweg rund um die Luisenhütte in Balve. Wer dort unterwegs ist, taucht ein in die Geschichte der Stadt genauso wie in eine Welt des Staunens und sich „im Wald Verlierens“. In der Tiefe und Wildnis wachsen außergewöhnliche Pflanzen. Schmetterlinge fliegen um die Wette mit Eisvogel, Uhu und Specht. So wird die Natur auf die ursprünglichste Art erlebbar. Darüber hinaus führt der Weg zu zwei spannenden Museen, vorbei an Deutschlands größter Kulturhöhle, der Balver Höhle, und am Schloss Wocklum – weltweit bekannt durch das internationale Reitturnier Balve Optimum.

Herausgeber: MÄRKISCHER KREIS Der Landrat Fachdienst Kultur und Tourismus Bismarckstr. 15 58762 Altena Tel.: 02352 966-7054 u. -7045 Fax: 02352 966-7166 tourismus@maerkischer-kreis.de www.maerkischer-kreis.de MÄRKISCHER KREIS

Bildnachweis: DER LANDRAT Stadt Balve, * Markus Jentsch, MÄRKISCHER KREIS Druck: Druckerei Heedfelder MÄRKISCHER Straße 45 KREIS 58509 Lüdenscheid landrat@maerkischer-kreis.de www.maerkischer-kreis.de

Platzhalter für Bild

WANDERN Rund um die Luisenhütte Balve


LUISE HEIZT EIN

Kurzinfo:

Ausgang dieser naturnahen und abwechslungsreichen Wanderung ist der Wanderparkplatz an der Luisenhütte in BalveWocklum. Die Hütte ist die älteste in ihrer ursprünglichen Ausstattung erhaltene Hochofenanlage Europas und als Technikmuseum ein Erlebnis. Direkt neben der Luisenhütte liegt das Museum für Vorund Frühgeschichte der Stadt Balve. Die Dauerausstellung „Erdschätze – Menschenspuren“ dokumentiert mit viel Liebe zum Detail eine abwechslungsreiche Zeitreise durch 400 Mio. Jahre Erd- und Menschheitsentwicklung im Hönnetal.

Luisenhütte Öffnungszeiten 1.5. bis 31.10.: Di-Fr : 9.30 - 17 Uhr Sa/So/Feiertag: 11 - 18 Uhr Mo: geschlossen Infos/Führungen Tel.: 02352 9667034 E-Mail: museen @maerkischer kreis.de Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve Tel.: 02375 926 0 E-Mail: k.piszczan@balve.de

Einkehren: Hüttenschänke an der Luisenhütte Wocklum 10 Tel.: 02375 3134 Hotel-Restaurant Haus Padberg Hönnetalstr. 2 Tel.: 02375 203598 Goldbäckerei Grote - City-Cafe´ Hauptstr. 5 Tel.: 02375 910296 Pizzeria Etna Hoffmeisterstr. 4 Tel.: 02375 2654 Zur Höhle Helle 2 Tel.: 02375 9370707

Öffnungszeiten: wie Luisenhütte

*

WEGBESCHREIBUNG Start ist oberhalb der Luisenhütte. Auf einem Forstweg wandern Sie am Fuße des Burgberges das Borkebachtal hinauf. • Nach ca. 1,4 km schwenkt der Fahrweg aus dem Wald heraus nach rechts. Sie blei ben im Wald, halten sich links und steigen einen schmale ren Weg den Hang hinauf. • An der nächsten Einmündung geht es nach rechts. Ge nießen Sie hier die Panorama- aussicht auf Mellen. • Am Ende des Friedhofes von Mellen folgen Sie einem Fußweg links in den Wald. Nach 200 m halten Sie sich rechts und erreichen einen Feldweg, der nochmals einen herrlichen Rundblick ermög licht. • Am Ortsrand von Mellen geht es links ein kurzes Stück durch die Bebauung und dann auf die Gemeindestraße.

Am Ortseingang geht es nach rechts, dann talwärts. • Am Strommasten halten Sie sich links und überqueren nach ca. 150 m den Orlebach. 50 m weiter verlassen Sie den befestigten Weg nach links und gelangen auf ei nem schmalen Wiesenpfad nach gut 300 m wieder auf die Gemeindestraße Mellen Beckum, der Sie nach rechts folgen. • Nach 180 m verlassen Sie die Straße, wo sie über den Mühlenbach führt, nach links in den Wald hinein. • Es folgt bis Schloss Wocklum ein besonders reizvoller Ab schnitt des Orlebachtales. Der Bach windet sich durch das unter Naturschutz steh ende Wiesental. • Vorbei am Turnierplatz über queren Sie den nächsten Weg und erblicken auf der linken Seite das Wasser schloss Wocklum (nur Außen besichtigung möglich). Sie halten sich nun geradeaus und erreichen eine im posante denkmalgeschütz-

te Hainbuchenallee aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts. Vom Ende der Allee sind es noch 200 m bis zur Wocklumer Allee. • Dort halten Sie sich rechts und wechseln dann links auf einen Fußweg. Am Ortsrand erreichen Sie die Parkplätze der Balver Höhle, der größten Kulturhöhle Europas. • Nun geht es an der oberhalb gelegenen Höhle vorbei am schönen Fluss Hönne entlang. • Der Weg schwenkt nach links den Berg hinauf. Sie lassen die Bebauung rechts liegen und bleiben in dem weiter ansteigenden Gelände auf dem linken Weg. • An der nächsten Wegegabelung halten Sie sich rechts bis Sie nach rund 70m die Kreisstraße erreichen. Dort nach links und nach 50 m wieder nach rechts. • Am Waldrand entlang führt der Weg ins Tal. An der Kreuzung verlassen Sie den nach rechts verlauf enden Fahrweg. Halten Sie sich geradeaus. Sie gelangen zwischen den Feldern hindurch zum Borkebach. Nach dem Überqueren der Fußgänger brücke erreichen Sie nach rund 8,7 km wieder die Luisenhütte. • Hinter der Luisenhütte, idyllisch mitten im Borke bach gelegen, bietet eine Kneipp-Anlage Gelegen heit zum Wassertreten.

Profile for Sauerland-Tourismus

Wanderung: Rund um die Luisenhütte in Balve  

Vorbei an historischen Stätten, an Naturschauspielen und Panoramapunkten führt der Wanderweg rund um die Luisenhütte in Balve. Wer dort unte...

Wanderung: Rund um die Luisenhütte in Balve  

Vorbei an historischen Stätten, an Naturschauspielen und Panoramapunkten führt der Wanderweg rund um die Luisenhütte in Balve. Wer dort unte...