Page 1


Bild: Sebastian Blatt, Mietstudio Saarbrücken

04 Titel Dead Daisies Kyle Gass 08 Model Madness Rund um‘s Cover

10 Das Geht Termine & Veranstaltungen

30 Christopher Street Day CSD in Saarbrücken 36 Tipps CDs, DVDs, Bücher & Kino 42 Outdoor-Special Tipps für Draußen 46 Jobs im Saarland Die regionale Stellenbörse 49 Queer

Die bunte Community

50 Quattrocult Kultur in der Region 54 FIN Comic & Impressum

Zelten Neulich war ich zelten. Zwei Tage lang. Es war nicht das komplett pure Naturerlebnis. Sanitäre Anlagen waren vorhanden und es bestand auch keine Gefahr zu verhungern (oder zu verdursten). Dafür gab es aber ein Gewitter. Das war zwar auch nicht so spektakulär wie auf dem Mount Everest, aber immerhin. Wirklich erstaunlich ist aber, was mit einem (oder zumindest mit mir) in so kurzer Zeit passiert. In der Mittagssonne wird gechillt, abends sitz man am Lagerfeuer und starrt in die Flammen und während der restlichen Zeit wird Quatsch gemacht. So kriegt man die Zeit auch rum - üb-

rigens auch ganz ohne Smartphone und Internet. Wahnsinn! Zwei Tage haben dann aber auch gereicht. Mehr hätten die alten Knochen eh nicht ausgehalten. Falls du dich jetzt fragst, was diese kleine, sympathische Geschichte mit dem Bild zu tun hat?! Nix. Es handelt sich um eine klassische Text-BildSchere, also um das widersprüchliche Auseinanderklaffen von dem Geschriebenen und dem dazu verwendetet Bild. Soll man nicht machen. Ich habs trotzdem gemacht, weil ichs kann. In diesem Sinne


4

titel

Ky Ga le ss


Kyle Gass Rock’n’Roll mit Flöte

Kyle Gass gründete Mitte der Neunziger Jahre mit Jack Black die Comedy-Hardrock-Band Tenacious D und wurde mit dieser weltberühmt. Was nicht das einzige musikalische Projekt des im Juli 1960 in Kalifornien geborenen Mannes ist. Auf die Band Trainwreck folgte 2011 The Kyle Gass Band, in der er nicht den Frontmann, sondern den Gitarristen und Flötisten gibt. Im April kam mit zweijähriger Verzögerung das selbstbetitelte Debütalbum auf den deutschen Markt; im Herbst steht eine Europatournee inklusive eines Gastspiels in Saarbrücken an. Aus diesem Anlass sprachen wir mit Gass. Sie sind hauptsächlich als Sparringspartner von Jack Black bekannt, sprich als Teil ihrer gemeinsamen Band Tenacious D. Wie wichtig ist Ihnen die Freundschaft zu Jack Black? Oh, wir kennen uns ja jetzt schon 30 Jahre. Es fühlt sich für mich wie eine Art Ehe an. Wir sind sehr eng befreundet, stehen uns sehr nahe. Seine Freundschaft ist mir sehr wichtig. Wie lernten Sie sich kennen? Wir arbeiteten beide in Los Angeles als Schauspieler. Ich war Teil einer Theatergruppe namens The Actor’s Gang. Jack kam als Neuling hinzu. Wir stellten schnell fest, dass wir den gleichen musikalischen Geschmack haben und zogen uns daher ganz automatisch an. Wurden Sie schnell Freunde? Es dauerte schon eine Weile. Ich war ehrlich gesagt etwas verängstigt, denn er benahm sich sehr großspurig. Aber er hatte auch ein unglaubliches schauspielerisches Talent. Kurzum: Ich war zwar erst einmal abgeschreckt, doch letztlich wurden wir Freunde. Eigentlich hat man gar keine andere Chance, als sich ihm anzuschließen. Das umschreibt es perfekt. Noch eine Frage zu Tenacious D: Wann ist mit dem vierten Album zu rechnen? Oder ist Jack derzeit zu sehr mit der Schauspielerei beschäftigt?

Oh mein Gott, das ist eine sehr gute Frage. Wenn man sich die Geschichte unsere Band anschaut: Das erste Album kam 2001 auf den Markt, das zweite in 2006 und das dritte in 2012. Insofern ist etwa 2017 mit dem nächsten zu rechnen. Rock’n’Roll-Musik mit einer Flöte zu paaren, wie sie es auf Ihrem Album in dem Song „Dyin’ Day“ getan haben, ist schon speziell. Es klingt toll, aber ist doch ungewöhnlich. Wie kommt es, dass Sie dieses un-rock’n’roll-mäßige Instrument spielen? (lacht) Ich fing in der dritten Klasse damit an. Ich hatte mich tatsächlich freiwillig dafür entschieden. Für mein eigenes Amüsement nahm ich in den folgenden Jahren immer wieder die Flöte in die Hand. Erst viel später griff ich zur Gitarre. Die Flöte blieb Teil meines Arsenals an musikalischen Waffen. Offensichtlich mag ich ihren Klang, denn ich spiele sie gerne. Sie bringt das gewisse Etwas mit sich. Text: Peter Parker Fotos: Stephen Albanese

Garage, Saarbrücken, Freitag, 16. Oktober Kyle Gass Band „Kyle Gass Band“ (Steamhammer/SPV). Bereits erschienen. www.garage-sb.de www.thekylegassband.com


6

titel

The Dead Daisi es

Klassischer Hardrock auf der Überholspur Was für eine Ehre: Die amerikanische Classic RockFormation The Dead Daisies wurden als Supportact für die kürzlich zu Ende gegangene 40 Jahre-Jubiläumstournee von KISS in Europa gebucht. Gutes Timing, denn kurz vor den Auftritten in Deutschland wurde das aktuelle Album „Revolución“ (Spitfire Music) veröffentlicht, zudem kommen die Dead Daisies im Vorprogramm von Whitesnake im November erneut für Shows zu uns zurück. Dass ihre vom

Hardrock und Sleaze Rock inspirierte Songmischung massenkompatibel ist, stellten sie am 04. Juni auch in der Arena in Leipzig unter Beweis. Die exzellenten Musiker, allen voran unser Interviewpartner/ Sänger John Corabi, fuhren einen großartigen Sound auf. Mit starken Vocals und mächtigen Refrains, bluesigen Gitarrenriffs und einem treibenden Fundament aus Bass/Schlagzeug brachten sie die annähernd 10.000 Rockfans schnell auf ihre Seite.


1975 haben KISS ihre Karriere gestartet, da warst Du 16 Jahre alt. Mit welcher Musik bist Du aufgewachsen? Allen voran die Beatles! Meine Mutter hatte eine große Sammlung, sie hörte immer Musik wenn sie von der Arbeit nach Hause kam. Und dann natürlich Led Zeppelin. Als Kind bekam ich eine Gitarre, lernte spielen, aber sprang für einen kranken Freund bei einem Talentwettbewerb meiner Schule als Sänger ein und hatte meine Berufung gefunden. Deine musikalische Karriere nahm schnell Gestalt an, Stationen waren Angora, The Scream, Union und Ratt. Internationale Bekanntheit hast Du als Sänger von Mötley Crüe in den 90er Jahren erlangt. Zu den Dead Daisies bist Du aber erst 2015 gestossen, richtig? Ja genau. 2012 habe ich ein Solo-Album veröffentlicht und habe an vielen Tribute-Alben für andere Künstler mitgewirkt. Ich habe zum dritten Mal geheiratet und eine Band gegründet, in der mein Sohn aus erster Ehe heute Schlagzeug spielt. The Dead Daisies, 2012 u.a. von Richard Fortus (Guns N´ Roses) gegründet, waren mir bekannt, sie hatten ja schon ein Album und eine EP veröffentlicht. Klar war ich begeistert, 2015 das Line Up für die neue CD und die dazugehörige Tournee zu komplettieren und habe auf ihre Anfrage hin sofort zugesagt. Zu den Dead Daisies gehören ex-Mitglieder von Guns N´ Roses, Mötley Crüe, The Psychedelic Furs, The Cult, The Rolling Stones, Ozzy Osbourne und Thin Lizzy – ohne Frage kann man da von einer Supergroup des Hardrock/Heavy Metal sprechen... Seid Ihr bereits mit einer fertigen Vorproduktion nach Kuba/Australien gereist um „Revolución“ aufzunehmen, oder ist das Album erst vor Ort entstanden? Es gab einige Ideen, aber erst in den jeweiligen Studios haben wir die Texte geschrieben und die Musik eingespielt. Inwieweit unterscheidet sich das Line Up der CD „Revolución“ vom Line Up auf Tournee und wie kam es, dass die CD zum Teil auf Kuba aufgenommen wurde? Auf Tour sind jetzt die beiden Gitarristen David Lowy und Richard Fortus, dazu Bassist Marco Mendoza, Keyboarder Dizzy Reed und Schlagzeuger Tommy Clufetos. Im Studio spielte statt Tommy der Schlagzeuger Jackie Barnes. Unser Manager David Edwards hat den Austausch mit dem kubanischen Ministerium für Kultur organisiert, wir hatten dort

eine großartige Zeit mit Produzent Ben Grosse. Es war eine Erfahrung, die keiner von uns missen möchte, die Workshops, die Konzerte und die neuen Kontakte. Im australischen Sydney haben wir dann das Album mit Produzent Craig Porteils fertiggestellt. Wie ist es so mit diesen neuen Stücken Marke „Mexico“, „Looking For The One“ oder „Midnight Moses“ auf einer Bühne mit den legendären KISS zu stehen? Ist man da nur eine Vorband, oder gibt es da auch den lockeren Smalltalk? Mit Eric Singer, der seit 2004 wieder als Schlagzeuger/Sänger zur aktuellen KISS-Besetzung gehört, verbindet mich eine langjährige Freundschaft. Ich war schon als Sänger des Eric Singer Project 2009 in Deutschland auf Tour und komme immer wieder gerne zu Euch! Und mit Paul Stanley, Gene Simmons und Tommy Thayer ist es ganz easy, sie sind allesamt große Klasse. Was sind Deine Pläne für die nahe Zukunft und wie verbringst Du deine anscheinend mehr als knappe Freizeit zuhause? Nach dem Europa-Support für KISS, bin ich am 05. Juli von Mötley Crüe als Sänger in Kalifornien engagiert. Wir performen 1:1 das gleichnamige Album aus dem Jahr 1994. Dann habe ich zahlreiche Auftritte mit meiner eigenen Band. Im Oktober supporten wir KISS auf ihrer Australien-Tounee und kommen im Anschluss im November/Dezember als Special Guest von Whitesnake nach Europa zurück. Und wenn ich dann mal zuhause bin, verbringe ich als ´normaler´ Ehemann soviel Zeit wie möglich mit meiner Frau und gehe gerne mit Freunden in eine lokale Bar/einen Pub um bei einem guten Football-Spiel ein paar Cocktails zu trinken. Interview: Frank Keil Bild: Band

www.thedeaddaisies.com


8

Covermodel besorger Michael H au b r i c h - Juli -

Model Madness


In einer unheiligen Allianz zwischen Radio Saarbrücken 99.6, saar-scene, der L‘Osteria Saarbrücken und Sebastian Blatt Fotografie wurde das Covermodel und Werbegesicht, Celine, gecastet. Welche Erfahrungen hast Du während dem Casting gemacht? Zunächst einmal war die Anzahl der Rückmeldungen gigantisch. Unsere Jury, bestehend aus Dir, Markus, aus Sebastian Blatt, Christian Bender von der L’Osteria und mir hatte seine liebe Not, sich für die passenden Gesichter zu entscheiden. Am Ende kamen 20 Kandidaten und Kandidatinnen ins Voting auf Facebook, bei der sich Celine am Ende doch recht klar durchgesetzt hat. Festhalten muss man aber, dass es wirklich alle verdient hätten. Wer die Interviews mit allen Kandidaten und Kandidatinnen noch mal anhören möchte, einfach mal auf die Homepage von Radio Saarbrücken unter ‚Podcasts‘ schauen. Sehr sympathische Gespräche waren das. Du bist seit Anfang des Jahres Geschäftsführer bei Radio Saarbrücken 99.6. Neue Besen kehren bekanntlich gut. In welcher Ecke hast Du schon ordentlich sauber gemacht? Zunächst einmal haben wir unser Musikprogramm angepasst und uns verjüngt. Radio Saarbrücken war bis zu meinem Einstieg ein rein Schlager orientiertes Radioprogramm. Wir spielen mittlerweile aber einen Mix aus moderner deutschsprachiger Musik (Rock, Pop, Popschlager) gemischt mit internationalen Toptiteln und den Hits der letzten Jahre mit einem Hauch Neue Deutsche Welle in einem ‚easy-listening‘-Mix. Dabei ist unser Musikmix einmalig in der saarländischen Radiolandschaft, denn wir spielen die meisten deutschsprachigen Songs. Dann haben wir uns intensiv um unseren Außenauftritt gekümmert, haben eine neue Homepage und planen weitere umfangreiche Marketingkampagnen. Als Gesicht für diese haben wir ja nun Celine gefunden. Was gefällt Dir besonders gut an dem Medium Radio? Ich durfte mal in München für ProSieben und N24 tätig sein. Fernsehen war toll. Aber in einem Beitrag steckte am Ende leider nur noch ganz wenig Michael. Die Bilder kamen vom Band, den Text musste man 10x mit dem CvD (Chef vom Dienst) durchgehen, bis alles pass-

te. Dann ging man mit Rohmaterial und Text in den Schnitt, der Cutter hat dann die Bilder aneinander gereiht. Und zu guter Letzt wurde der Beitrag auch noch von speziellen Sprechern vertont. Beim Radio ist das anders. Da ist man 100% selbst. Was sind die Besonderheiten, die man als Radiomacher in Saarbrücken beachten muss? Wir planen nämlich auch einen Piratensender. Ihr wollt bei einem Piratensender Besonderheiten beachten? Schon mal Piraten gesehen, die sich an Regeln halten? ;-) Aber mal im Ernst, natürlich unterliegen auch wir den Regeln der Landesmedienanstalt. Aber das ist auch sehr sinnvoll, denn Jugendschutz ist z. B. schon ein wichtiges und zentrales Thema. Ansonsten müssen alle meine Mitarbeiter Saarbrücken lieben und leben. Wir sind ja der einzige Sender nur für Saarbrücken Stadt und Land. Die Besonderheiten bekommen eher unsere Hörer, denn bei Radio Saarbrücken bekommen sie ein ganz besonderes Radio, welches sich vom allen anderen Radios im Saarland abhebt. Dein Kind will nach der Schule „irgendwas mit Medien“ machen. Was empfiehlt der Papa? „Irgendwas mit Medien“ ist nach wie vor ein viel genutzter Satz, wenn man junge Menschen nach ihren beruflichen Zielen fragt. Fußballprofi oder Rockstar ist sicherlich wesentlich lukrativer. Aber ich würde es meiner Tochter nicht ausreden, denn der Papa hat unendlich viel Spaß in seinem Beruf, warum sollte man das den Kindern vorenthalten? Du bist eine halbe Stunde „On Air“ und weil Du dich geschickt hast, darfst dir fünf persönliche Lieblingssongs aussuchen... Kommt drauf an, auf einem Piratensender würde ich tatsächlich gerne mal experimentieren: Etwas von The Bates von Nirvana, von U2, Ellie Goulding und KLF. Vielleicht lasst Ihr mich ja mal eine halbe Stunde bei Euch ran? Ansonsten bin ich mit der Musik auf Radio Saarbrücken sehr glücklich, denn wir bieten einen tollen Mix, den man so nirgendwo anders findet.

Interview: Markus Brixius Bild: Sebastian Blatt, Mietstudio Saarbrücken


B ESTE BEST E PIZZA!

Pizza , die über den Tellerrand hinausgeht . Auf Wunsch gleich mit zwei unterschiedlich belegten Hälften und Pasta d ’amore . Zum Verlieben deliziosa . Viva Italia !

GUTSCHEIN

Besuch uns in der Trierer Straße und erhalte 15% auf alle Speisen zum Mitnehmen. Einfach den Gutschein in unserer L’Osteria Saarbrücken bis zum 31.07.2015 einlösen.

L’O S T E R I A S A A R B R Ü C K E N Trierer Straße 33 | 66111 Saarbrücken Tel.: 0681-99 27 48 20 | losteria.de

SAARBRÜCKEN


GARAGE Bleichstr.

11-15

66111 Saarbr端cken www.garage-sb.de

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.garage-sb.de - Infos unter facebook.com/Garage.SB und unter www.garage-sb.de

Anzeige


Anzeige

KAMMGARN

®

präsentiert im september ...

fR. 18.09.

LA CoNfIANzA

SA. 19.09.

LoRd of ThE LoST ... and many more ...

TICKETS & INfo?

K A M M G A R N

K L ,

www.kammgarn.de

S C h o E N ST R A SSE

1 0


Anzeige

KAMMGARN

®

präsentiert im september ...

SA. 26.09.

fR. 25.09.

ChAKuzA

MAx MuTzKE

... and many more ...

TICKETS & INfo?

K A M M G A R N

K L ,

www.kammgarn.de

S C h o E N ST R A SSE

1 0


14

Trial & By the Grace of God

Termine // Anzeige

Nils Frahm

Punk & Hardcore Revue

Piano mal anders

Aus Seattle und Louisville stammen die beiden Punk- und Hardcore Veteranen-Combos Trial & By the Grace of God. Im Rahmen ihrer Sommertour geben die beiden Bands im Juni und August gemeinsam ganze 19 Konzerte in Europa, aber dank gesunder Ernährung und straighter Lebensweise dürfte das kein Problem sein. Die musikalische Bandbreite reicht von melodisch bis aggro, in jedem Fall aber positiv. Gleich zu Beginn der Tour machen die US-Boys Halt im wunderschönen Saarbrücken, um im Kleinen Klub ordentlich einen abzufakeln. Wer also mal zwei absolute Hardcore-Originale in echt sehen will, sollte sich ein dickes, fettes Kreuz auf Hand ritzen.

Nils Frahm hat sich durch seine unkonventionelle und zugleich vertraute Herangehensweise an ein jahrhundertealtes Instrument bereits einen Namen gemacht, kollaboriert mit Zeitgenossen wie Ólafur Arnalds, Peter Broderick und produzierte zuletzt das Debüt-Album von Sarah Neufeld (Arcade Fire). Nach seinen ersten Solo-Pianowerken „Wintermusik“ und „The Bells“, erschien 2011 das von Kritikern gelobte Album „Felt“, gefolgt von der „Juno“ EP und dem Mini-Album „Screws“, welches Frahm nach einem Daumenbruch als Geburtstagsgeschenk für seine Fans aufnahm. Durch die Erweiterung seines Solo-Klavier-Sets mit einem Juno Synthesizer, Rhodes und Tape-Delay hat Frahm eine einzigartige Mischung an akustischen und elektronischen Sounds kreiert. Mit ausverkauften Konzerten in klassischen Konzerthäusern, Gastauftritten für das Königliche Ballett, und Elektronik-Sets auf Festivals wie Primavera Sound, Mutek und zuletzt im Boiler Room, dehnt Frahm musikalische Grenzen.

Kleiner Klub, Garage Saarbrücken, Montag, 27. Juli, ab 19 Uhr

Garage Saarbrücken, Donnerstag, 13. August, ab 19 Uhr www.nilsfrahm.com

Text: Redaktion Bild: Band

Text: Redaktion Bild: Michael O‘Neil


Anzeige

27.07.15 Trial & By The Grace Of God Kleiner Klub Garage Saarbrücken

Genetikk 17.07.15 Urban Art! Hip Hop Festival

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

06. – 08.08.15 Rocco Del Schlacko Sauwasen Köllerbach 13.08.15 Nils Frahm Garage Saarbrücken 28.08.15 Northcote Kleiner Klub Garage Saarbrücken 15.09.15 Quiet Company Kleiner Klub Garage Saarbrücken 22.09.15 Die Orsons Kulturfabrik Saarbrücken 28.09.15 Tim Vantol Kleiner Klub Garage Saarbrücken

12.12.15 Marsimoto E-Werk Saarbrücken

03.10.15 Annisokay & Fearless Vampire Killers Kleiner Klub Garage Saarbrücken 08.10.15 Celo & Abdi Stummsche Reithalle Neunkirchen

Robin Schulz 18.07.15

Electro Magnetic Festival

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

12.10.15 Joris Garage Saarbrücken 16.10.15 187 Straßenbande präsentiert GZUZ Kulturfabrik Saarbrücken 19.10.15 Teesy Garage Saarbrücken 22.10.15 Der Plot Kleiner Klub Garage Saarbrücken 24.10.15 Lance Butters Kleiner Klub Garage Saarbrücken

08.11.15 SDP Garage Saarbrücken

25.10.15 Kayef Garage Saarbrücken 28.10.15 Donots Garage Saarbrücken 08.11.15 SDP Garage Saarbrücken

04.12.15 K.I.Z Garage Saarbrücken

20.12.15 Sondaschule & Rogers Garage Saarbrücken

www.4plus1-konzerte.de | www.facebook .com/4plus1konzerte


16

Rockhal // anzeige

Gojira

Snoop Dogg

Vive le Death Metal!

Der Doggfather kommt

Die französische Death Metal-Szene war vor vielen Jahren etwas belebter bzw. auch außerhalb Frankreichs präsenter. Zumindest erscheint einem das so im Rückblick auf die Zeiten, in denen Massacra, No Return und Loudblast ihr Unwesen trieben. Seit längerem halten zumindest Gojira die französische Death Metal-Fahne hoch. Die Band wurde 1996 im südfranzösischen Bayonne von Sänger und Gitarrist Joseph Duplantier, seinem Bruder Mario Duplantier (Schlagzeug), Gitarrist Christian Andreu und Bassist Alexandre Cornillon gegründet. Damals firmierten sie noch unter dem Namen Godzilla. 2001 kam die Umbenennung und im gleichen Jahr übernahm Jean-Michel Labadie, der zwischenzeitlich auch bei Cavalery Conspiacy spielte, den Posten des Bassisten. Aktuell arbeiten die Franzosen am sechsten Album, haben aber dennoch Zeit, auf Tour zu gehen. Rockhal, Club, Montag, 6. Juli www.gojira-music.com

Im Mai veröffentlichte Calvin Cordozar Broadus Jr. bereits sein 13. Studioalbum. Bitte wer? Tja, so heißt er tatsächlich im realen Leben. Doch seit den frühen Neunzigern kennt man ihn nur noch unter seinem Künstlernamen Snopp Doog. Seine Karriere ist beachtlich: Drei US-Nummer 1-Alben und bis auf den Ausreißer „Malice N Wonderland“ (2009) war er immer in der Top 20 der US-Billboard-Charts vertreten. Und er war ja nicht nur in der Musik tätig, sondern auch im Film und in der Mode. Und neben HipHop versuchte er sich auch an Electro und Reggae. Doch nun ist der „Doggfather“ des G-Funk mit dem Rap-Album „Bush“ zurück, für das er u.a. mit Pharrell Williams und Chad Hugo, beide bekannt von The Neptunes und N.E.R.D., kooperierte. Das stellt er dieser Tage in der Rockhal vor. Texte: Peter Parker | Bilder: Veranstalter Rockhal, Main Hall, Montag, 20. Juli www.snoopdogg.com


Anzeige

25 SEP

27 SEP Hoffmaestro 13 oCT

24 OCT MICHAEL SCHENKER

5 NOV ROCKHAL & DEN ATELIER PRESENT

17 NOV www.rockhal.lu Rockhal, Esch/Alzette (LUX) // infos & tickets: (+352) 245551 Free public transport with your concert ticket to and from the show: www.mobiliteit.lu


18

NK Kultur // Anzeige

Laith Al-Deen Sonderkonzert in Neunkirchen

Mit Laith Al-Deen gastiert einer der erfolgreichsten deutschen Popmusiker in der Neuen Gebläsehalle und im Gepäck hat er neben seinem neuen Album auch alle seine bekannten Hits wie „Bilder von dir“, „Dein Lied“, „Alles an dir“ oder „Keine wie du“. Neben zahlreichen Festivalauftritten ist das Konzert in Neunkirchen eines der wenigen, ausgewählten Clubkonzerte in diesem Sommer. Der Vorverkauf für das Konzert ist gerade gestartet. Musik ist Leidenschaft, Musik ist Erlebtes – gelebte Gefühle in Tönen und Melodien. Laith Al-Deen lieferte mit seinem achten Studioalbum „Was wenn alles gut geht“, welches direkt auf Platz 2 der Album-Charts einstieg, den Höhepunkt einer intensiven Reise, die vor mehr als 14 Jahren begann. Voll Leidenschaft und Herzblut in Symbiose mit einer mitreißenden Zuversicht kommt das Album als Ode an das Leben!

Die 13 Songs auf „Was wenn alles gut geht“ schaffen eine ganz neue Nähe zum Songwriter, Sänger und Produzenten Laith Al-Deen. Dies gelingt vor allem durch die musikalischen Arrangements, den gelungenen Ansatz, den eigenen Bandsound auf Platte zu bringen, und durch die Inhalte der Stücke: Keine Phrasen, keine Kompromisse. Lebendig sein, leben, das ist die Themenwelt, die Laith Al-Deen mit diesem Album aufstellt. Es geht um die Momente im Leben, in denen man die Richtung verloren hat, wenn der Boden unter den Füßen wackelt, man nicht mehr weiß, welcher Schritt der Nächste sein soll. Text: Redaktion Bild: Veranstalter

Neue Gebläsehalle, Freitag, 31. Juli, ab 20 Uhr www.laith.de


VERANSTALTUNGEN DER NEUNKIRCHER KULTURGESELLSCHAFT

NEUE GEBLASEhAlle

DIE PRINZEN MI 16.09.2015

LUXUSLÄRM SA 19.09.2015

Stummsche ReithAlle

ENISSA AMANI DO 10.09.2015 Anzeige

CRISTIN CLAAS FR 25.09.2015

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. www.nk-kultur.de/halbzeit


20

Termine Kultopolis // Anzeige

Joan Baez

Hannes Wader

Die legendäre amerikanische Folk-Sängerin und Aktivistin, Joan Baez, wird ihr Publikum im Anhang des Festivals in Wiltz, am 27. Juli, in ihre Version des „Great American Songbook“ mitnehmen. Ein unvergesslicher Abend dürfte mit einer der bekanntesten Folk – und Chanson-Interpretin der 60er und 70er Jahre anstehen. Der Vorverkauf, mit ausschliesslich reservierten Sitzplätzen hat begonnen. „Don’t think twice, it’s allright“, sang sie im Bob Dylan Cover. Aufforderung zu: “Zögern sie nicht (zu) lange.“

Wer kennt nicht „Heute hier, morgen dort“, das mittlerweile zu den beliebtesten deutschsprachigen Volksliedern gerechnet werden kann? Er ist der Autor und Interpret von Liedern, die intimste Empfindungen ausdrücken. Er ist aber auch der Volkssänger und der politische Mensch, der Stellung bezieht, sich mit seinen Liedern einmischt und damit zu wichtigen Bewegungen in den letzten Jahrzehnten den „Soundtrack“ geliefert hat.

An evening with the “Queen of Folk”

„Sing“-Tour 2015

Text: Red Bild: Veranstalter

Amphitheater Wiltz Luxemburg, Montag 27. Juli, 20. 30 Uhr www.joanbaez.com

Text: Red Bild: Karl Anton Königs

Pirmasens, Festhalle, Donnerstag, 12. November, 20 Uhr

Konstantin Wecker & band

Klaus Lage & Band

Ohne Warum - schon der Titel des neuen Programms von Konstantin Wecker verspricht mystische Tiefen. Die Besucher dürfen gespannt sein, denn der Münchner Liedermacher nimmt sie mit auf eine zarte und aufwühlende Suche nach dem Wunderbaren. Und dies ganz „Ohne Warum“, so auch der einprägsame Titel seiner neuen CD, die im Sommer erscheint.

Klaus Lage ist mit seinen Hits in die Geschichte der deutschen Rock- und Popmusik eingegangen und als hervorragender Sänger seit den 80er Jahren fester Bestandteil der deutschen Musikszene. Bei seinen Konzerten singt Klaus Lage sowohl neue Lieder als auch seine Hits. Ein eingängiges und kraftvolles Programm, emotional und natürlich. Bluesig und rockig, soulig, geschmeidig, einfühlsam und sanft.

„Ohne Warum“ - Lieder von Mystik und Widerstand

Top 21 – Tour 2015

Text: Red Bild: Veranstalter

Merzig Stadthalle, Donnerstag, 15. Oktober, 20 Uhr

Text: Red Bild: R. Marszall

Merzig, Stadthalle, Dienstag, 10. November 2015, 20 Uhr www.klauslage.de


EVENT

H IGhLIG H T S

Luxemburg-Beaufort 26. Juli Ch창teau de Beaufort

Luxemburg-Beaufort 28. Juli Ch창teau de Beaufort

Tickets in allen bekannten vorverkaufsstellen Tickets online: www.kultopolis.com | www.eventim.de


24

Kontaktstoff // Anzeige

H an darb ei t, E hrg eiz un d Li e be Das Geheimrezept von Kontaktstoff - einer kleinen feinen Manufaktur Ihre Shirts tragen Namen, wie „Kopfgeldjägerin“ oder „Grabräuberin“. Andrea und Björn sind die kreativen Köpfe hinter Kontaktstoff. Von der Bleistiftskizze bis hin zum fertigen Produkt stellen sie exklusive Designshirts her. Hier erzählen sie uns, was es mit Kontaktstoff auf sich hat. Außerdem waren die beiden so nett, und verlosen gleich 3 ihrer ultracoolen frischen Shirts!

Was hat es mit dem Namen Kontaktstoff auf sich und wessen Idee war das? In der Chemie z. B. sind Kontaktstoffe zwei Stoffe, die, wenn sie aufeinander treffen, miteinander reagieren. So auch in unserem Fall – T-Shirt trifft auf Haut = Reaktion: Mhhhh, fühlt sich geil an! So einfach war das. Wer von uns beiden jetzt diese kongeniale Idee hatte – man weiß es nicht mehr.

Was ist das Besondere an Kontakstoff Shirts? Die Handarbeit, der Ehrgeiz, die Liebe und der Schweiß (nicht wortwörtlich gemeint), die in unseren Shirts stecken. Angefangen beim Entwurf mit Papier und Bleistift, das Belichten des Siebes, den Druck, das persönliche Anschreiben und die Verpackung – all das geschieht in Handarbeit und ist bei uns Chefsache!

Wie findet ihr immer wieder neue Ideen für Eure Motive und wieso haben Eure T-Shirts Namen? Neue Ideen und Inspiration finden wir eigentlich überall, ob im Job, vor der Haustür, im Wald, bei lauter Musik oder in der Glotze (Wir sind zwei echte Serienjunkies). Unsere T-Shirts haben Namen, da sie so besser im Gedächtnis bleiben und man sich stärker damit identifiziert. Außerdem fällt es dir später schwerer, das Teil in die Altkleidersammlung zu geben, denn wenn du einem Ferkel zum Beispiel erst mal einen Namen gegeben hast, überlegst du dir das mit dem Speck vielleicht auch noch mal.

Interview: Tine Sattler Bild: www.kontaktstoff.de

Stellt Euch vor, Ihr seid von der Stylepolizei, welches Kleidungsstück würdet Ihr sofort aus dem Verkehr ziehen? Wir müssten wohl eher ne Task-Force bilden, um dem ganzen Herr zu werden. Grundsätzlich wären es die kompletten 90er Jahre, die auch nie wieder kommen dürften. Wenn‘s allerdings nur ein Teil sein sollte, dann die Sorte Hosen, bei denen der Schritt zwischen den Knien hängt. Wir alle wissen ja wie das aussieht. Wo kann man Eure tollen T-Shirts erwerben und was bietet Ihr außer Shirts noch an? Da unsere Shirts etwas Besonderes sind und es auch bleiben sollen, gibt es unsere Sachen nur exklusiv über unseren Onlineshop www.kontaktstoff. de. Nebenbei findet man dort auch noch Jutebeutel und in naher Zukunft auch noch etwas mehr.

V e r l o s u n g :

Gewinne 3 stylische Kontaktstoff-Shirts Email mit dem Betreff „T-shirt Verlosung“ bis zum 15.Juli 2015 an gewinne@saar-scene.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung

www.kontaktstoff.de


„MANCHE TRAGEN T-SHIRTS, WIR TRAGEN KUNST.“ KONTAKTSTOFF DESIGNSHIRT MANUFAKTUR

www.kontaktstoff.de


26

Körperwelten // Anzeige

Körperwelten Erstmals im Saarland! Rund 40 Millionen Menschen weltweit haben die faszinierende Ausstellung bereits gesehen, jetzt kommt sie nach Saarbrücken! Ab 2. Juli 2015 präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre aktuelle Ausstellung über den menschlichen Körper im Kreislauf von Entstehen und Vergehen. Thematisch spezialisiert und mit einer Vielzahl von beeindruckenden Ganzkörper-Plastinaten nimmt die Ausstellung den Besucher mit auf eine spannende Reise unter die Haut. Die einzelnen Stationen der Entwicklung des menschlichen Körpers sowie seine Veränderung im Lauf der Zeit – beginnend bei der Zeugung bis ins hohe Alter – laden ein, sich intensiv mit seinem eigenen Leben zu beschäftigen. Ärztin Dr. Angelina Whalley betont den pädagogischen Wert: „Je mehr wir über uns selbst wissen, umso besser können wir dafür sorgen, jetzt und auch später fit und aktiv zu sein.“ Körperwelten tragen zurecht den Untertitel „Das Original“. Gunther von Hagens ist nicht nur der Erfinder der

Plastination, sondern auch Demokratisierer der Anatomie. Seine öffentlichen Ausstellungen haben das Studium des menschlichen Körpers auch für Laien zugänglich und verständlich macht. Zur Verwirklichung seines Projekts hat Dr. Gunther von Hagens bereits 1982 ein einzigartiges Körperspende-Programm etabliert. Alle in den Ausstellungen gezeigten Plastinate stammen von Menschen, die zu Lebzeiten erklärt haben, dass ihr Körper nach dem Ableben zur medizinischen Aufklärung innerhalb der Körperwelten Ausstellung zur Verfügung gestellt wird. In dem lizenzierten Körperspende-Programm sind bis heute über 14.000 Spender registriert. Text: Redaktion Bild: Veranstalter

Congresshalle Saarbrücken, 2. Juli – 13. September Mo - Fr: 9 - 19 Uhr, Fr: 9 - 21 Uhr, Sa & So: 10 - 19 Uhr (letzter Einlass: 1 Stunde vor Schliessung) www.koerperwelten.de/saarbruecken


27

Schädel

Schädel–Ikone. Mythos. Kult. Neue Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte Ab Samstag, dem 25. Juli 2015, präsentiert das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die Geschichte der Menschheit. Die Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ umfasst rund 150 menschliche Schädel und Köpfe aus allen Kulturkreisen von der Eiszeit und der Zeit der Kelten bis zur Gegenwart. Die Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet einen umfassenden Überblick zur besonderen Bedeutung von Kopf und Schädel in der Kulturgeschichte des Menschen. Die Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte erzählt spektakuläre Geschichten von Kopfjägern, von Voodoo-Zauber und der Verehrung von Schädelreliquien. Ein zentraler Punkt ist der Aspekt des Memento Mori, die Ausstellung

ist auch eine Auseinandersetzung mit dem (eigenen) Tod. Das Spektrum reicht bis zur Verwendung des Schädel-Motivs in der heutigen Graffiti- oder Gothic-Kultur. Zu den spektakulärsten Exponaten zählen der Kristallschädel, um den sich seit jeher zahlreiche Mythen ranken, und ein Miniaturschädel aus dem Saarland, der mit großer Sicherheit von Leonardo da Vinci stammt. „Der Kopf als Sitz des Gehirns steht in der Kulturgeschichte des Menschen oft pars pro toto für den ganzen Menschen. Mit seinem berühmten Zitat „Ich denke, also bin ich“ hat René Descartes diesen Zusammenhang auf den Punkt gebracht. In der Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte treffen Schädel als Ursprung des Denkens auf die bedeutendsten Erzeugnisse menschlicher Intelligenz: die Maschinen. Schädel aus mehreren Jahrtausenden Menschheitsgeschichte treten in Dialog mit den weltweit einmaligen Gebläsemaschinen des UNESCO-Weltkulturerbes Völklinger Hütte“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Text: Markus Brixius Bild: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel/Glas AG

Weltkulturerbe Völklinger Hütte, ab Samstag, dem 25. Juli www.voelklinger-huette.org


„MIR STEHEN DIE HAARE ZU BERGE!“

KÖR PERW ELT E N klärt auf Sind wir erregt, wütend oder erschrocken, können uns regelrecht die „Haare zu Berge“ stehen. Die Haut zieht sich zusammen, um eine Blutungsgefahr bei eventuell folgender Verletzung zu verringern. Folglich richten sich die Kopf- und Körperhaare auf. Gleichzeitig nimmt die Körpergröße scheinbar zu.


2. Juli – 13. Sept 2015

SAARBRÜCKEN Congresshalle

0681-88 17 99 99

koerperwelten.de


30

Queer // Anzeige

CSD

S a a rL

o r Lu x

„Wir geben uns hin. Nichts her. Nichts auf.“ Der grenzüberschreitende Christopher Street Day SaarLorLux in Saarbrücken steigt in diesem Jahr vom 10. bis zum 12. Juli unter dem Motto: „Wir geben uns hin. Nichts her. Nichts auf.“ Veranstalter ist der Lesben- und Schwulenverband Saar (LSVD); Schirmfrau Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz. „Mit dem diesjährigen Motto machen wir deutlich, dass wir weiter entschlossen und mit großer Hingabe auf vollumfassende Gleichberechtigung pochen. In der Großregion Belgien, Frankreich, Luxemburg, Saarland, ist Deutschland „Schlusslicht“ bei der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Auch in Deutschland gibt es eine Mehrheit für die Öffnung der Ehe, nicht nur Iren sind menschlich“, sagt Hasso Müller-Kittnau, Sprecher des LSVD. So wird auch die Öffnung der Ehe ein zentrales Thema bei der CSD-Podiumsdiskussion am Samstag auf der Hauptbühne in der Mainzer Straße sein. Dabei werden sich saarländische Politiker der Landesregierung, des Land- und Bundestages zur Blockadehaltung der Bundesregierung positionieren. Den Auftakt des CSD-Wochenendes macht am Freitag, 10. Juli, die Kultparty „Kirmesdisco“ im History. Am 11. und 12. Juli wird das Szene-Quartier Mainzer Straße wieder zur Regenbogenallee. Auf

der Straßenfestbühne werden unter anderem die Kusinen aus Berlin, die Grafenberger aus Stuttgart, Chris & Taylor aus Köln sowie die saarländische Travestiediva Melitta van Cartier stehen. Zudem ist es dem LSVD gelungen, YouTube-Star Benjamin Scholz aus Köln zu engagieren. Am Samstagabend steigt die CSD Gay Pride Party in der Saarbrücker Garage zugunsten des ehrenamtlichen Engagements, das vom Bürgerrechtsverein LSVD ausgeht. Höhepunkt des Christopher Street Day SaarLorLux wird wieder die große Parade am Sonntag ab 15 Uhr durch die Saarbrücker Innenstadt sein. Dabei nimmt der bunte Demonstrationszug wieder seinen gewohnten Weg von der Congresshalle über die Bahnhofstraße, den St. Johanner Markt bis zur Bleichstraße. Im vergangenen Jahr unterstützten 30.000 Menschen den CSD-Leitgedanken der Gleichberechtigung. Text: Redaktion Foto: NPX-Photo

Christopher Street Day SaarLorLux 2015 10. bis 12. Juli, Saarbrücken


Bei uns sind alle gleich. Egal ob Mann, Frau, dick oder dünn.

Sexy Outfits für jeden ab 20 Euro!

eromed EROTIKFACHGESCHÄFT Trierer Straße 58 - 62 66111 Saarbrücken % 0681-5897200 info@eromed.de www.eromed.de


32

Kristina Scherer

111 Geschäfte in der Region // Anzeige

111 Geschäfte in der Region Saar-Lor-Lux, die man erlebt haben muss

Die Saar-Lor-Lux-Region ist eine attraktive Einkaufsgegend: Man trifft auf Traditionshäuser, die weit über die lokalen Grenzen hinweg ein großes Renommee genießen, stößt auf individuelle Ladenkonzepte und lernt außergewöhnliche Inhaber kennen. Ob Saarbrücken mit seinen vielen kleinen Szene-Vierteln, wo sich so manch kulinarisches und künstlerisches Kleinod findet, oder Trier, die älteste Stadt Deutschlands, die vor historischer Kulisse mit Unikaten vielversprechender Designer aufwartet: Hier gibt es erstklassige Shopping-Adressen für alle Ansprüche und Vorlieben. Kristina, was ist ein „Hundsärsch“? Es war mir klar, dass Du das fragst: ein Edelobstbrand aus Mispeln, der im Saargau als solcher bezeichnet wird. In unserem Buch findet sich eine goldprämierte Brennerei. Was hat Dich bei den Recherchen zum Buch am meisten überrascht? Am meisten überrascht hat mich die Anzahl und Vielseitigkeit an originellen Geschäften und Manufakturen, die man abseits der Shoppingmeilen und Hauptstraßen entdecken kann, die allerdings kaum ein Saarländer kennt. Darunter etwa preisgekrönte Konditoreien, Röstereien mit seltenen Kaffeesorten, Seifenmanufakturen, eine Puppenklinik, ein Alpaka-Hofladen, ein wahrhaftes Antiquitätenwunderland, ein riesiger Kostümverleih,

ein Master of Wine oder ein Retro Design-Label. Hat diese Arbeit Dein eigenes Einkaufsverhalten verändert? Ja. Ich versuche, meine Dinge so weit wie möglich in inhabergeführten Läden zu kaufen, da ja leider immer aufgrund der Konkurrenz durch Filialgiganten oder Online-Shops schließen müssen und hoffe, dass mir noch ein paar andere Leute folgen. In unserer Region finden sich z.B. eine tolle Gewürzmanufaktur und allerlei Hofläden, in denen man besonders leckere sowie frische Produkte zu sehr guten Preisen kaufen kann. Wir machen eine Rundreise vom Saarland nach Luxemburg, Trier und Lothringen. Nenne bitte jeweils eine Must See-Adresse. Ooooh – das ist schwierig. Es existieren in jeder Region viele Highlights und die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Am besten ins Buch schauen und selbst entscheiden … Interview: Markus Brixius Bild: Axl Klein

Kristina Scherer / Frank Siegwarth 111 Geschäfte in der Region Saar-Lor-Lux, die man erlebt haben muss Der ungewöhnliche ShoppingGuide! Broschur / 240 Seiten Köln: Emons Verlag 2015


33

Trauer braucht Zeit // Anzeige

Oliver Uschmann

Trauer zeigt auch klar, dass es manchmal einfach Zeit braucht. Wir halten Trauer braucht Zeit es für eine Unverschämtheit, wenn manche Ärzte, Psychologen oder auch die Gesellschaft eine viel zu kurze Wie kam es zu diesem Buch? Trauerzeit verlangen. Man muss Durch die Verarbeitung des Todes meiner Eltern, nicht bereits nach einem Quartal wieder die wir begleitet haben. Ich hatte zudem die Erfunktionieren. Wir sagen ganz klar: Ein Jahr kenntnis, dass ein formloses Gebrüll, was das darf man Minimum trauern. Aus dem einfachen Buch ohne die Mitarbeit meiner Frau geworden Grunde, dass man wichtige Ereignisse wie Weihwäre, nichts bringt. Wir wollten daher unsere Ernachten, Geburtstage oder Jahrestage erstmals fahrungen systematisch niederschreiben, um all alleine durchsteht. Und wenn der Verstorbene denen, die das ebenfalls durchleben, ein Handeinem sehr wichtig war, kann es gar noch länger buch zu präsentieren. dauern; es können dann gar sehr extreme Verhaltensweisen auftreten. Hier muss man dann allerdings aufpassen, dass dies nicht in eine Sind sie nach dem Verfassen dieses Buches nunklinische Depression abdriftet. Aber man ist simehr für solche Ereignisse besser gerüstet? cherlich nicht krank, wenn man nicht schon nach Definitiv. Aber auch, weil ich es schon durchlebt zwei Monaten wieder funktioniert. habe. Ich hoffe jedoch, dass es auch denen hilft, die gerade in dieser Situation sind. Vielleicht wäre der wichtigste Tipp, es - trotz aller BerühText: Peter Parker Foto: Sylvia Witt rungsängste mit dem Thema - auch dann zu lesen, Oliver Uschmann & Sylvia Witt: wenn der Tod derzeit keine Rolle im Leben spielt, „Bis zum Schluss. Wie man mit dem Tod um für den Fall der Fälle gut vorbereitet zu sein. umgeht, ohne verrückt zu werden.“ (Random House) Kann man denn mit dem Tod umgehen, ohne verBereits erschienen. rückt zu werden? www.wortguru.de Langfristig schon. Aber das Kapitel über die Oliver Uschmann hat mit seiner Frau Sylvia Witt einen Ratgeber über den Umgang mit dem Tod geschrieben. Wir sprachen mit ihm über die Beweggründe, dieses Tabuthema anzupacken.


34

Nauwieser -fest 2015 Das Kult-Fest in Saarbrücken

Auch in diesem Jahr findet in Saarbrücken das beliebte Straßenfest im Nauwieser Viertel statt. Für die Hauptbühne auf dem Max Ophüls Platz haben sich schon einige hochkarätige Gäste angekündigt. So werden u.a. Young Rebel Set (Rock‘n‘Roll), Rob Lynch (Singer-Songwriter) aus den UK den Platz erbeben lassen. Für Deutschland gehen Oku & the Reggaerockers (Raggaerock), Sonnhalter (Singer-Songwriter) und Illegale Farben (Postpunk, Indie und NDW) an den Start.

Termine // Anzeige

15 Jahre Rockwiese Programm aus Rekordbewerbung von 100 Bands

Gute Musik das ist das A und O der Rockwiese. Um das zu bieten legen sich die Jugendlichen vom AK Rock im Exodus mächtig ins Zeug. Ihr Aufruf, sich zur Rockwiese zu bewerben, brachte ihnen jede Menge Arbeit: Für den Rekord von mehr als 100 Bewerbungen benötigten sie 4 lange Treffen, um alle Bands anzuhören. Die 11 jungen Menschen zwischen 15 und 22 Jahren haben ein lukratives Line-up für die Rockwiese 2015 zusammengestellt. Neu war im Jubiläumsjahr auch der Wildcard-Contest im Devils Place um den letzten freien Slot, den sich Psychopilot sicherte. Das Line-up ist eine Mischung aus Rockwiese Bands der ersten Stunde („AGA“), arrivierten Bands („Spy Kowlik“), Gästen aus der Partnerstadt Nantes und aus dem Quattropole Gebiet und jungen saarländischen Bands. Damit jeder auf seine Kosten kommt finden sich im line up auch die jeweiligen Stilrichtungen von Akustic bis Heavy Metal. Text: Redaktion Bild: Veranstalter

Text: Redaktion Bild: Veranstalter

Nauwieserviertel Saarbrücken, 31. Juli bis 2. August www.fb.com/NaufestSB

Altstadtfest Saarbrücken, 17. bis 19. Juli www.cafe-exodus.de www.altstadtfest-saarbruecken.de/ programm/rockwiese


Bereits erschienen.

Bereits erschienen.

Orchestre Miniature in the Park Glasperlenspiel Feinster Spielzeugpop

Deutschsprachiger Elektro-Pop

CD-TIPP Klaus Cornfield war/ist kreativer Mastermind der legendären Nürnberger Indie-Band Throw That Beat In The Garbagecan kurz Throw That Beat, die zwischen 1986 und 1997 international für Furore sorgte. Im September 2014 gaben sie im ausverkauften Berliner Lido ein (einmaliges?) Reunion-Konzert. Natürlich ist Klaus der Kunst treu geblieben, hat Soloalben veröffentlicht, sich als Comiczeichner einen Namen gemacht und mit seiner Band Katze die Popmusik bereichert. Und das Orchestre Miniature in the Park ins Leben gerufen. Da spielen je nach Möglichkeit 20-30 Menschen aus der ganzen Welt wunderbaren sommerlichen Alternative-Pop auf Kinderinstrumenten. So sind OMP aus Berlin anders als alle anderen, laut lachend und oft chaotisch. Sie haben nicht nur unzählige Konzerte gespielt, sondern waren Thema von zwei Dokumentarfilmen im Kino. Und haben mit „Songs About The Sun“ ein grandioses Werk veröffentlicht, dessen 13 Titel wie „Fräulein Sommer“ oder „Komm Raus Zum Spielen“ einer knallbunten, süchtig machenden Wundertüte gleichen.

CD-TIPP Goldene Schallplatten, gefeierte Konzerte, zahlreiche Auszeichnungen: Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg alias Glasperlenspiel können seit 2003 einen beeindruckenden musikalische Werdegang vorweisen. Ihre deutschsprachigen Elektropop-Songs treffen den Nerv der Zeit und den Geschmack eine vielfältigen Publikums. Mit „Tag X“ präsentiert das Duo nun das dritte reguläre Album und setzt damit den eingeschlagenen Weg konsequent fort. Ob bei der bereits vorab ausgekoppelten ersten Single „Paris“ oder Anspieltipps wie „Geiles Leben“ oder „Erinnerungen“, den beiden ist es gut gelungen ihren Sound auch Band-kompatibel zu machen. So ist von „Wölfe“ bis hin zu „Unser letztes Lied“ eine tolle Symbiose aus bewährten Elektro-Elementen und vielen Live-Einflüssen entstanden. Und wenn Glasperlenspiel ihre Supportshows für Helene Fischer beendet haben, geht es quasi nahtlos mit „Tag X“ auf die eigene 2015/16 Tour inklusive der Teilnahme am diesjährigen Bundesvision Song Contest.

Orchestre Miniature in the Park „Songs About The Sun“ (6:5/RTD) www.ompberlin.de

Glasperlenspiel „Tag X“ (Polydor/Universal Music) www.glasperlenspiel.com

Text: Frank Keil BILD: PR

Text: Frank Keil Bild: Polydor


Bereits erschienen.

Bereits erschienen.

The Selecter

IRXN

This Is Ska

Bayerischer Folkrock

CD-TIPP Ende der 1970er Jahre rumorte es zunächst in Großbritanniens Musiklandschaft, dann schwappte die große Ska-Welle von der Insel auf den Kontinent. Durch die Verschmelzung des jamaikanischen Reggae mit der Energie des britischen Punk erfuhr auch der Ska eine erstaunliche Wiederbelebung. Die erfolgreichsten Bands dieser auch stark antirassistisch motivierten Bewegung waren die Bad Manners, Madness, die Specials und The Selecter, deren damaliges gemeinsames Label 2 Tone Musikgeschichte schrieb. Bis heute ist Sängerin Pauline Black, eine Ikone des Ska, dem Mix aus Ska, Rocksteady, Reggae und Soul treugeblieben und hat gegen viele Widerstände ihre Band bis heute am Leben erhalten. Unter der Regie des bekannten Produzenten Neil Pyzer und zusammen mit einem Line Up talentierter Musiker ist es ihr gelungen mit „Subculture“ an alte Zeiten in modernem Gewand anzuknüpfen. Mit Titeln wie „Box Fresh“, „See Them A Come“ oder „Still I Rise“ schließt sich der Kreis für alle Rude Boys & Rude Girls, die ebensno wie The Selecter nach wie vor ein Faible für Ska mitbringen.

CD-TIPP IRXN-nie gehört werden viele LeserInnen sagen. IRXN bedeutet in bayerischer Sprache soviel wie Kraft und Energie. Davon besitzt das 2006 vom Münchner Sänger Bernhard ´Berni´ Maisberger gegründete bayerische Quintett reichlich. Und setzt mit seinem fünften Album „Irgendwo und Irgendwann“ einen selbstbewussten Meilenstein zwischen Tradition und Moderne. Musikalisch hat man sich dabei einer Mischung aus Rockmusik, bayerischer Volksmusik, Punk und keltischen Klängen verschrieben. Zwischen dem titelgebenden Opener und „Polska“ werden Traditionals aus mehreren Jahrhunderten mit eigenem Material zu einem abwechslungsreichen, 12 Stücke umfassenden Album vereint. Und nicht immer braucht man Sprache, um das Tanzbein schwingen zu lassen, IRXN können locker auch mit dem ein oder anderen Instrumental überzeugen. Und durch Geigerin Trixi Weiss bekommt der ´Celtic-Bavarian-Folkrock´ seine ganz eigene Note., die sich auch 2015 wieder in ganz Deutschland live erleben läßt.

The Selecter „Subculture“ (DMF Records/Soulfood) www.theselecter.net

IRXN „Irgendwo und Irgendwann“ (Focus/RTD) www.irxn.net

Text: Frank Keil Bild: DMF Records

Text: Frank Keil Bild: Focus


Bereits erschienen.

Leo Hört Rauschen

Bereits erschienen.

Moriarty

Joy Division trifft Tocotronic

Eigenwillige Songs

CD-Tipp Der Bandname mag abschrecken. Aber dieses Rauschen, das ein gewisser Leo hört, klingt fantastisch. Das darf vorweg gesagt werden. Leo Hört Rauschen ist ein Quartett aus Dresden, das 2011 zusammenfand. Während die Hamburger Schule-Vertreter Tocotronic Heuer die leisen Töne bevorzugen, lassen die Ostdeutschen ihre Gitarrensaiten flirren, die Basssaiten vibrieren und verdreschen die Schlagzeugfelle. Was nicht heißt, Leo Hört Rauschen hätten überharte Songs im Repertoire. Aber ihnen wohnt viel Energie inne, was bei Einflüssen aus den Bereichen Indie-, Postrock und Post-Punk nicht ganz ungewöhnlich ist. Wer sich eine Kombination aus Tocotronic und Joy Division vorstellen kann, hat eine ungefähre Ahnung von diesem tollen Debütalbum mit seinen faszinierend-poetischen Texten. Dazu ein kurzes Beispiel: „Es tanzt die Taube den Tanz der Trümmer“, heißt es in „Kälte“. Ein wunderschönes Bild.

CD-Tipp Als erstes fällt die nasale Stimme von Rosemary Moriarty auf, die sich auf „Epitaph“ durch alle Lieder zieht. Dann ist da dieses „musikalische Wunderland“, wie der britische „Guardian“ die Moriartys Musik mal umschrieb. Ja, die Songs der francoamerikanischen Band in Worte zu fassen, ist nicht so einfach. Ihre Einflüsse stammen aus den Bereichen Folk, Country und Bluegrass. Zu den Instrumenten, derer sie sich bedienen, gehören neben Gitarre und Bass noch verschiedene Percussions, Xylophon, Klavier, Harmonium, Mundharmonika und das Membranophon Kazoo. Diese Konstellation ergibt ganz eigenwillige Klänge, wie sie sonst keine Band fabriziert. Dies wird nicht nur in dem fantastischen „Across From My Window“ deutlich. Wer Moriarty, die nun schon vier Alben veröffentlicht haben, immer noch nicht kennt und ein Faible für den etwas anderen Folk bzw. Bluegrass hat (siehe insbesondere das schräge „G.I. Jesus“), sollte dies schleunigst nachholen.

Leo Hört Rauschen „Modern Modern“ (Broken Silence) www.leohoertrauschen.de

Moriarty „Epitaph“ (Broken Silence) www.moriartland.net

Text: Peter Parker Bild: Chateau Lala

Text: Peter Parker Bild: Air Rytmo


Bereits erschienen.

Bereits erschienen.

Kurt Cobain: Tod einer Ikone

St. Vincent

Zweifel geweckt

Großartiger Bill Murray

DVD/Blu-ray-Tipp „Kurt Cobain: Tod einer Ikone“ ist nicht die erste Dokumentation, die sich mit dem Tode der Grunge-Ikone beschäftigt. Benjamin Statlers Film basiert auf den Erkenntnissen des Privatdetektiven Tom Grant, den Cobains Gattin Courtney Love kurz vor dessen Tod engagiert hatte, weil sie sich um ihren Mann sorgte. Was Grant dann ans Tageslicht brachte, lässt am sehr schnell als Selbstmord abgehakten Tathergang zweifeln. War es doch Mord? War der Ort des Verbrechens inszeniert? Wirklich schlauer ist man nach diesem Film nicht dafür skeptischer. Satler bzw. Grant gelingt es, Öl ins Feuer der Skeptiker und Verschwörungstheoretiker zu kippen. Wo letztlich die Wahrheit liegt, das müsste die Polizei in Seattle herausfinden, wenn sie denn bereit wäre, den Fall neu aufzurollen. Immerhin hat sie dank dieser Doku nach 20 Jahren endlich mal zahlreiche Fotos vom Tatort entwickeln lassen, die noch ungesehen auf Filmrollen im Archiv schlummerten. Unfassbar!

DVD/Blu-ray-Tipp Herzzerreißend - das ist der treffendste Ausdruck, mit dem dieser Film umschrieben werden kann. Regiedebütant und Drehbuchneuling Theodore Melfi erzählt die lustige, traurige und auch rührselige Geschichte des mürrischen, einsamen Trinkers Vincent, den Bill Murray mit seiner vielleicht besten Schauspielleistung garniert. Vincent bekommt neue Nachbarn: die frisch von ihrem Mann getrennte Maggie (Melissa McCarthy) und deren zwölfjährigen Sohn Oliver (Jaeden Lieberher). Schon ihre Anreise stört das Leben des knochigen Rentners, dessen einziges Vergnügen der Alkohol und der regelmäßige Besuch einer „Lady der Nacht“ (Naomi Watts) ist. Doch das war erst der Anfang. Vincents Leben ändert sich zusehends - nicht nur zum Guten. „St. Vincent“ ist einer dieser Filme, die man in sich aufsaugt, bei denen man lacht und heult (und manchmal gar zeitgleich), und die man so schnell nicht wieder vergisst. So wie auch andere Murray-Filme nicht: siehe die beiden „Ghostbusters“-Teile und „Lost In Translation“.

„Kurt Cobain: Tod einer Ikone“ (Ascot Elite Home Entertainment) www.soakedinbleachthemovie.com Text: Peter Parker Bild: Ascot Elite Home Entertainment

„St. Vincent“ (Polyband) Text: Peter Parker Bild: WVG


40

Anzeige

Baker Street Saarbrücken Dennis Shepherd & The flock of sheep Acoustic City Dennis Shepherd heißt mit bürgerlichem Namen Dennis Schäfer und ist 1979 in der saarländischen Stadt Merzig geboren. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre zog er für ein halbes Jahr nach London/England und arbeitete als Barkeeper. Dort begann er das Album „Acoustic City“ zu schreiben: Englischsprachige Texte, hinterlegt mit Melodien, welche ins Ohr gehen und genau dort bleiben. Der Eintritt ist frei, die Band freut sich über eine Hutspende! Baker Street Saarbrücken, Donnerstag, 2. Juli, ab 20.30 Uhr

Whisky Tasting: „The Glens“ Schottlands grüne Täler Auf dem Programm stehen diesmal 6 Abfüllungen großer und kleiner schottischer Destillerien mit dem Wörtchen „Glen“ (Tal) im Namen. Unter anderem aus den Häusern Glencadam, Glenfarclas, Glendronach, Glen Grant... Zum Großteil sind die Single Malts aus Ex-Bourbon-, Sherry oder Portweinfässern sehr weich und rund, gegen Ende des Tastings werden diese aber noch getoppt mit einer Fassstärke und einem torfrauchigen Highland Malt. Karten sind erhältlich unter www.bakerstreetsb.de Baker Street Saarbrücken, Donnerstag, 16. Juli, ab 20 Uhr

Baker Street Saarbrücken Mainzer Str. 8, 66111 Saarbrücken Telefon: 0681 95812454 www.bakerstreetsb.de www. facebook.com/BakerStreetSB

Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 14 bis 00 Uhr Fr. 14 bis 02 Uhr Sa. 10 bis 02 Uhr So. 10 bis 00 Uhr


Anzeige

Full English Breakfast Buffet Jeden Sonntag von 10 - 13 Uhr Reservierung unter: 0681 - 95 81 24 54

Mehr Termine auf: www.bakerstreetsb.de


42

Outdoor- Special // Anzeige

Outdoor-Special

Toughrun 2015

Ab in de Batsch – Der dreckigste Lauf im Saarland

Die Anmeldung für den Toughrun 2015 ist ab sofort geöffnet. In diesem Jahr findet der CrossCountry-Lauf schon zum fünften Mal auf dem Utopion-Gelände in Bexbach statt. Am Samstag, 10. Oktober, können bis zu 1.000 Läuferinnen und Läufer an den Start gehen. Die Anmeldung ist online über www.toughrun.de möglich. Die Kosten für die Teilnahme sind nach Startplatzkontingenten gestaffelt. Wer schnell ist und zu den ersten 250 Startern gehört, zahlt 45 Euro, Startplatz 251 bis 750 kosten 55 Euro und 751 bis 1.000 kosten 65 Euro. Eine frühe Anmeldung lohnt sich also auch dieses Jahr wieder. „Die Vorbereitungen für den Toughrun sind in vollem Gange und auch in diesem Jahr haben wir wieder die eine oder andere Überraschung für die Teilnehmer geplant“, so Fabian Theobald, Gesamtprojektleiter des Toughruns Der Toughrun startet um 11.00 Uhr und geht über drei Runden mit jeweils 4,3 Kilometern durch die abwechslungsreiche Natur des Utopion-Geländes. Auf dem Utopion konnte sich eine für die Umgebung einzigartige Landschaft mit zahlreichen Biotopen entwickeln. Der Streckenverlauf wurde unter strengen ökologischen Gesichtspunkten entwickelt, um der Natur weiterhin Vor-

fahrt zu gewähren. Dennoch oder gerade deshalb bietet das Toughrun-Areal eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Strecke. Der Toughrun ist ein Lauf für alle, die sich gerne mal schmutzig machen und einfach nur Spaß haben wollen. Eine Zeitnahme gibt es nicht, weil Spaß und Teamgeist im Vordergrund stehen sollen. Es werden die besten Kostüme, gutes Teamwork, beispielhaftes Verhalten auf der Laufstrecke, der beste Fantrupp und vieles mehr prämiert. Der Toughrun wird veranstaltet von der Agentur Erlebnisraum GmbH. Die Agentur Erlebnisraum organisiert Firmenevents und führt Personalentwicklungsmaßnahmen durch. „Wir können in diesem Jahr noch mehr Startplätze anbieten und freuen uns auf 1.000 Toughrunner, die sich am 10. Oktober 2015 in den Batsch stürzen“, so Julian Blomann, Inhaber der Agentur Erlebnisraum. Text: Sabine Theobald Bild: Veranstalter

Utopion-Gelände in Bexbach, 10. Oktober 2015 www.toughrun.de


44

Schnitzeljagdt // Anzeige

Schnitzeljagd auf Saarlands Premiumwanderwegen

Wandern, virtuelle Medaillen sammeln und gewinnen Die Tourismus Zentrale Saarland (TZS) GmbH bietet eine neue App „MaptoHike“ an, die das Wandern mit einem virtuellen Spiel verbindet. Dafür hat die TZS zehn Premiumwanderwege darunter sieben Tafeltouren ausgewählt, die es zu erwandern gilt. Die Handhabung ist so einfach wie spielerisch: Die Wanderer laden die App kostenlos auf ihr mobiles Endgerät und starten, damit sie ihre Wanderung „tracken“ können, das heißt die Tour wird automatisch aufgezeichnet. Unterwegs informiert die App, wenn gewollt, beispielsweise über Wegstrecke und Höhenmeter. Sobald der Wanderer sich ausgewählten Koordinaten nähert, registriert das System seine Präsenz und belohnt ihn mit „virtuellen Medaillen“, die angezeigt werden. Die App nutzt lediglich das GPS-Signal und benötigt keine Internetverbindung. Deshalb fallen auch keine Gebühren für Internetverbindungen während der Wanderungen an. Lediglich für das Anschauen der Wettbewerbe und die Datensynchronisation ist eine Onlineverbindung notwendig, die über W-Lan erfolgen kann. Ziel ist es, so viele Pins wie möglich zu sammeln: Leidenschaftliche Wanderer erwarten tolle Preise: Wer in zwei Monaten mindestens sechs von zehn Pins gesammelt hat, kann einen Gutschein für ein Menü im Wert von 100 Euro im Restaurant Landho-

tel Saarschleife, Restaurant Hofgut Imsbach und im Restaurant Margaretenhof gewinnen. Am Ende der Wandersaison nehmen alle Pin-Sammler an einer Gesamtverlosung teil. Zu gewinnen gibt es zwei Übernachtungen inklusive Frühstück und Abendessen für zwei Personen im Victor´s Seehotel Weingärtner am Bostalsee. Was früher Stempelheft und -stationen waren, sind heute Smartphones und Pins – der Spaß ist gleich geblieben. Die App richtet sich an Freunde von Outdoor-Spielen sowie Wanderer, die ihre Begeisterung mit Gleichgesinnten teilen wollen. Die App ist auch eine spielerische Möglichkeit, Kinder ans Wandern heran zu führen. Denn Schnitzeljagd macht einfach Spaß! Text: Redaktion Bild: Tourismus Zentrale Saarland

Die App „MaptoHike“ ist für IOS und Android in den App-Stores erhältlich. Weitere Infos unter: www.saarland.maptohike.com


Die regionale Stellenbörse

Kein Job? Kein Geld? Alles doof? Schau mal hier: jobs-im-saarland.de Fb.com/jobsimsaarland Anzeigen

MITMAR ITBE ARIT BEER ITER MGE GEBE ITAR SU SUIT CH CHERT! T! GESUCHT!

IHR IHRZUVERLÄSSIGER ZUVERLÄSSIGERPARTNER PARTNERININSACHEN SACHENSICHERHEIT SICHERHEIT IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER INKaufhausSACHEN SICHERHEIT Eventsecurity Eventsecurity Objektschutz Objektschutz Kaufhaus& Privatdetektiv & Privatdetektiv Diskothekenschutz Diskothekenschutz Personenschutz Personenschutz Sicherheitsberatung Sicherheitskonzepte Sicherheitskonzepte Eventsecurity Objektschutz Sicherheitsberatung Kaufhaus- & Privatdetektiv Diskothekenschutz Personenschutz Sicherheitsberatung Sicherheitskonzepte

WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM Security-Service-Schmitt Security-Service-Schmitt GmbH GmbH · Nordallee · Nordallee 16a16a · 54292 · 54292 Trier Trier · Mobil: · Mobil: 0171-1732485 0171-1732485 WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM


VERSORGUNG. VERKEHR. SAARBRÜCKEN.

Die VVS. DER STADTWERKE ERN DER LANDESHAUPTSTADT SAARBRÜCKEN

Anzeige

Ob Ihr später tatsächlich

REICH UND BERÜHMT

werdet, können wir nicht sagen. Aber eine fundierte Ausbildung im VVS-Konzern ist schon mal

Wir bilden aus:  Kfz-Mechatroniker/-in  Elektroniker/-in

ERNS DES VVS

Die VVS. Die Saarbrücker Stadtwerke.


48

Der Fantasie- und Rollenspiel- Konvent ist eine Veranstaltung rund um die Themen Science Fiction, Steampunk, Cosplay, Fantasy, Live Action Role Play(LARP), Filme, Serien, Comics, Computer- und Videospiele und Endzeit. Auf mehr als 20.000 qm entsteht einmal im Jahr in den Wassergärten Reden eine einzigartige Welt für alle Fans der Phantastik. Neben Shows, Konzerten und Lesungen, Händlern und Austellern bietet der FaRK dank seines einzigartigen

Dein SpezialiSt für Sammelkarten, miniaturen & BrettSpiele im SaarlanD alle infos auf www.dragonlordgames.de

FaRK // Anzeige

Konzeptes die Möglichkeit in eine Traumwelt zu entfliehen und dabei etwas Gutes zu tun – Denn statt eines Eintritts werden Spenden gesammelt! Der Erlös der Veranstaltung wird zu 100% wohltätigen Zwecken gespendet. Text: Redaktion Bild: Veranstalter

Erlebnisort Reden, 28. bis 30. August www.fark-messe.de

DragonlorD games kein normaler Spieleladen


Anzeige


50

Quattrocult // anzeige

QuattroKult Bat tle of the Bands

Lebenshilfe Saarbrücken

Wer kassiert fünf Kekse ab?

50 Jahre - 50 Wünsche

Sagenhafte 5000 Euro hat das Old Murphy‘s Irish Pub in Saarbrücken für seinen Bandwettbewerb ausgelobt. Bis zum Januar 2016 wird musikalisch um das Preisgeld gebattlet. Erst danach kann sich die Siegergruppe über den Geldsegen freuen und in neues Equipment investieren. Bevor es jedoch so weit ist, müssen die Bands, die sich für den Contest beworben haben, erst noch live bewähren. Die Künstler werden dabei von einer dreiköpfigen Jury bewertet. Diese besteht aus einem Musiker, einem Prominenten und dem Publikum, welches von einem Sprecher vertreten wird. Während den zweimonatigen Heats (ab September) werden dann die drei Finalisten gekührt, die während dem großen Abschlussevent im Januar um die Krone spielen. Die Vorentscheide finden noch bis Anfang August statt. Text: Redaktion Bild: Bands

Old Murpyh‘s Saarbrücken www.facebook.com/oldmurphysbotb

Die Lebenshilfe Saarbrücken feiert im Jahr 2015 ihr 50jähriges Bestehen. Der gemeinnützige Verein, der sich als ein Zusammenschluss von Menschen mit geistiger Behinderung, ihren Eltern, sonstigen Angehörigen, Fachleuten, Förderern und Freunden versteht, hat sich seit vielen Jahren der Inklusion verschrieben. Darunter versteht der Verein, Menschen mit Behinderungen und deren Familie eine berufliche und gesellschaftliche Perspektive aufzuzeigen. In der heutigen Zeit bedeutet das vor allem, den Betroffenen in guten Netzwerken eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Um neue Angebote zu schaffen und sie langfristig am Leben halten zu können, ist der Verein auf finanzielle Unterstützung von privaten Spendern und Unternehmen angewiesen. Denn für viele dieser Aktivitäten erhält die Lebenshilfe keine staatliche Unterstützung. Jedes Team und jede Einrichtung hat daher kleine und große Wünsche gesammelt. 50 Wünsche für 50 Jahre Lebenshilfe. Und jeder kann mithelfen, einen Baum voller Wünsche erblühen zu lassen. Jedes Blatt steht für einen Wunsch, der (vielleicht mit Deiner Hilfe) in Erfüllung geht. Text: Redaktion Bild: Lebenshilfe

Den Wünschebaum findest Du auf www.lebenshilfe-saarbruecken.de


52

Quattrocult // anzeige

QuattroKult Saar-Spektakel Sommer am Fluss! da das Saar-Spektakel der ideale Treffpunkt für gute Freunde und alte Bekannte ist. Dabei lädt ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot an den Ufern zum Schlendern und Verweilen ein. Also im Kalender den 07.-09. August markieren, wenn die Landeshauptstadt Saarbrücken gemeinsam mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt Saarbrücken und dem Verkehrsverein Saarbrücken e.V. sowie den über 20 Wassersport treibenden Vereinen und Institutionen den Startschuss zum 17. Saar-Spektakel gibt. Text: Redaktion Bild: Veranstalter

Ob Stars und Sternchen auf den drei Bühnen oder mitreißende Programmpunkte an und auf der Saar, beim Saar-Spektakel findet sich für jeden das Richtige. Wer schon immer mehr über verschiedene Institutionen im Wassersportbereich und Wassersportarten wissen wollte, kann sich an den Ufern der Saar darüber informieren und viele Aktionen gleich vor Ort ausprobieren. Die drei großen Kinderbereiche laden die kleinen Saar-Spektakler zum Spielen, Basteln und Toben ein, während die Größeren sich an den verschiedenen Sportarten an und auf der Saar ausprobieren können und dabei hoch über den Köpfen der Besucher klettern oder tief unter Wasser tauchen können. Im Fischerdorf an der Bismarckbrücke gibt es auch in diesem Jahr wieder allerhand zu erleben; Dieses Mal für Klein und Groß sogar die Möglichkeit an einem Weltrekordversuch mitzuwirken. Aber auch diejenigen, welche einfach das maritime Flair mitten in der Stadt am Fluss genießen möchten sind hier goldrichtig,

Saarbrücken, 07. - 09. August www.saar-spektakel.de


KULTURQUICKIES / / AnZEIGE

Velotaxi Jetzt mit Picknicktouren

Highlight im Juli:

Saarbrücker

Kultur-Salon - und Kunst-u. Lesegalerie bei den Winzern -

Martin-Luther-Str. 5, 66111 Saarbrücken, Tel: 0681 583816 oder 0171 5302809 Programminfos: www.kir-resonanz.de

„FRÜHLINGSGEFÜHLE“ Comedy-Kabarett mit Jutta Lindner

Seit einiger Zeit sieht man nun schon die auffälligen Fahrradtaxis durch die Saarbrücker City cruisen. Die bunten Rikshas mit elektrischem Hilfsmotor sind vielseitig einsetzbar. Die Velotaxis können für Stadttouren, als Gag zu einem Junggesellenabschied oder einer Hochzeit, als Seniorenktusche, Hol- und Bringdienst oder einfach nur als City-Shuttle, dass Gäste, Geschäftspartner auf komfortable, umweltfreundliche und unterhaltsame Art von A nach B bringt, gebucht werden. Ein neuer Service, der gerade im Sommer Spaß machen dürfte, sind die Picknicktouren. Tour buchen, Essen aussuchen und auf geht‘s zu einem lauschigen Plätzchen in der Natur und zum kulinarischen Genuss unter freiem Himmel. Text: Markus Brixius Bild: Tobias Wönne

www.saarbruecken.velotaxi.de

Sa. 18.7.15 | 18.00 & 23.00 Uhr Liebe, Herzschmerz und die schönste Nebensache der Welt (nein, NICHT Fußball – das andere liebste Hobby der Männer… und Frauen!). Jutta Lindner in fünf verschiedenen Rollen. Foto: Tobias Wönne

Karten u.a. beim Wochenspiegel und der SZ Karten im Internet www.ticket-regional.de/kir


IMPRESSUM

Vertrieb/Marketing sales@saar-scene.de

Redaktions- und Anzeigenschluss: Immer der 15. des Vormonats

Herausgeber und Redaktion Markus Brixius | Verlagsservice Dieselstraße 9 D - 66123 Saarbrücken Mail: redaktion@saar-scene.de Tel: +49 (0) 681 - 94587238 Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Layout INSZENE Artwork (www.in-szene.net)

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich als Stellungnahme des Herausgebers und Verlages gekennzeichnet sind, stellen die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesendete Manuskripte und Illustrationen kann keine Haftung übernommen werden. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung der Redaktion. Für die Richtigkeit der Termine übernehmen wir keine Gewähr.

Verlag INSZENE Media Netzwerk für Kommunikation Saargemünder Straße 234 66119 Saarbrücken Telefon: +49 (0) 681 - 390 42 60 Telefax: +49 (0) 681 - 390 42 78 E-Mail: info@in-szene.net www.in-szene.net Chefredakteur (v.i.S.d.P.) Markus Brixius

IT/Programmierung www.youngmediasaar.com Cover Model: Celine Wappner Fotograf: Sebastian Blatt, Mietstudio Saarbrücken Wir danken Allen Mitarbeitern/Redakteuren, unseren Familien und Freunden. Auflage 10.000 Stück saarlandweit, Trier, Kaiserslautern, Luxemburg; ca. 600 Auslagen; erscheint zum Monatsanfang

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen entscheidet das Los. Einsendeschluss ist der letzte Geltungstag der Ausgabe. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Termine kann nicht übernommen werden. Änderungen sind möglich. Printmedienverteilung erfolgt durch unseren Partner INSZENE Media www.in-szene.net www.saar-scene.de

Ist das glutenfrei?!


Meine Stadt i Meine MuSik i Mein Sender auf ukW 99.6 i WWW.radioSaarbruecken.de


SAAR-SCENE 07/15  

Das total umsonste Popkultur-Magazin für das Saarland, Westpfalz, Trier und Luxemburg

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you