Issuu on Google+

SIB

S C H W EI Z ERIS C H ES INSTITUT F Ü R BETRIEBS Ö KONO M IE

www.sib.ch

Weiterbildungskooperationen O p t i m a l e K O m b i n at i o n v o n S ta n d a r d s e m i n a r e n und Firmentrainings


Weiterbildungskooperationen O p t i m a l e K O m b i n at i o n v o n S ta n d a r d s e m i n a r e n und Firmentrainings

Als kompetenter Bildungspartner unterhalten wir mit verschiedenen Unternehmen und Berufs­ verbänden attraktive Weiterbildungskooperationen, die eine optimale Kombination von Standardseminaren und Firmentrainings ermöglichen. Bereits ab 10 Teilnehmenden pro Jahr profitieren Sie von attraktiven Package-Preisen. Ob öffentliche Seminare, massgeschneiderte Firmentrainings oder Coaching und Beratung für Organisationen: Mit dem SIB als Weiterbildungspartner erhalten Sie alles aus einer Hand! W ERTS C H Ö P F UNGSKETTE TRAININGS M ASSNA H M EN Coaching und Beratung für Organisationen Akademie-Konzepte | Coaching (individuell/Team) | Kollegiale Beratung | Team-Moderationen | Train the Trainer | Workshops Betriebliche Qualifizierung Massgeschneiderte Firmentrainings Durchführung auf Wunsch am SIB Öffentliche Seminare 50 verschiedene Seminare zu aktuellen Themen aus Leadership und Management

Akademie-Konzepte und Bildungscontrolling Bei allen Kernfunktionen steht die Frage des betrieblichen Nutzens zentral im Vordergrund. Damit Bildungscontrolling erfolgreich dazu beitragen kann, die Effizienz und Effektivität beruflicher Bildungs- und Qualifizierungsprozesse zu steigern, muss dieses direkt mit der Unternehmensstrategie verknüpft werden. Insbesondere sind die unterschiedlichen Bedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeitenden präzise aufeinander abzustimmen. In der Praxis besteht oftmals nur ein kleiner Spielraum, was die Aushandlung der Bildungsmassnahmen betrifft, da die Zielvorgaben des Unternehmens auf marktbezogenen Prioritäten basieren. Hier muss das Bildungscontrolling prüfen, inwieweit die strategischen Zielvorgaben mit den operativen Bedürfnissen der Zielgruppen (Ist-/ Soll-Qualifikationen) vereinbar sind und wie mögliche Zielkonflikte bereits im Vorfeld eliminiert werden können. ALIGNIERUNG DES BILDUNGSKON Z EPTES Strategische Bedürfnisse Unternehmen

Strategische Bedürfnisse Mitarbeitende

▶▶▶▶▶▶▶▶

Kriterien Nutzen (HR/Linie)

Massnahmenplan (Inhalte, Trainerpool, Organisation)

Entwicklung Akademie-/Trainingskonzept

▶▶▶▶▶▶▶▶

Controlling Zielerreichung

Definition der Trainings-/Schulungsziele

Kontakt SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie Lagerstrasse 5 8021 Zürich Telefon 043 322 26 66

Überzeugen Sie sich selbst von unseren Weiterbildungskooperationen und vereinbaren Sie ein Be-

Telefax 043 322 26 51

ratungsgespräch. Zu den Weiter­bildungskooperationen stehen Ihnen folgende Informationen zur

E-Mail info@sib.ch

Verfügung: Offertanfrage | Referenzliste | Beratungsgespräch vereinbaren

Web

www.sib.ch


Weiterbildungskooperationen SIB