Page 1

SIB

SCHWEIZERISCHES INSTITUT FÜR BE TR IEBS ÖKONOMIE S E I T 19 6 3

www.sib.ch

H Ö H E R E FA C H S C H U L E F Ü R W I RT S C H A F T H F W DIPL. STEUERBERATER/IN NDS HF NACHDIPLOMSTUDIUM D E TA I L I N F O R M AT I O N E N


ES GIBT NUR EINES, WAS AUF DAUER TEURER IST ALS BILDUNG; KEINE BILDUNG. JOHN F. KENNEDY


MANAGEMENT SUMMARY

Berufsbild Unsere dipl. Steuerberater/innen NDS HF verfügen über umfassende Kenntnisse in den direkten und indirekten Steuern. Das Managen der direkten Bundessteuer und der Mehrwertsteuer gehören ebenso zu den Fachkompetenzen wie die Ausgestaltung

3

Nutzen der Weiterbildung zum/zur dipl. Steuerberater/in NDS HF Kompakte und praxisnahe Weiterbildung auf hohem Niveau mit eidgenössischer Anerkennung Attraktives Berufsbild mit modernem Konzept

der Staatssteuer, der Grundsteuer und der Erbschaftssteuer.

Erweiterung beruflicher Möglichkeiten

Ferner sind sie in der Lage, die Verrechnungssteuer und das

Hoher Stellenwert in Wirtschaft und Gesellschaft

Stempelgesetz richtig anzuwenden und daraus die steuerlichen

Unterricht von Lehrpersonen aus der Praxis für die Praxis; abwechslungsreiche didaktische Konzeption

Folgen zu eruieren. Im internationalen Steuerrecht sind ihnen die Rahmenbedingungen des OECD Musterabkommens und die Doppelbesteuerungsabkommen bekannt. Zudem kennen sie die Funktionsweise

des

automatischen

Informationsaustausches,

Vermittlung relevanter Fähigkeiten und Fertigkeiten – dank effizienten Lehrplänen Gezielte Förderung der Handlungs- und Umsetzungskompetenzen

des Steueramtshilfegesetzes, des EU-Zinsbesteuerungsabkom-

Geprüfte Qualität – Eduqua-Zertifikat

mens sowie des FATCA Abkommens. Die Komplexität des Steuer­

Zentrale Lage, exklusive Lernatmosphäre

rechts sowie die anspruchsvollen wirtschaftlichen Sachverhalte erfordern zunehmend die fachkundige Unterstützung durch dipl.

Aufnahmebedingungen

Steuer­berater/innen NDS HF. Sie begleiten die Unternehmen als

Eidg. Fachausweis, Höhere Fachprüfung, Diplom einer Höheren Fachschule oder gleichwertiger Abschluss, zusätzlich mindestens 2 Jahre Berufspraxis

unabhängige und kompetente Ratgeber bei allen steuerlichen Fragestellungen mit dem Ziel, deren Interessen zu vertreten. Ein wesentlicher Aspekt ist zudem die vorausschauende Beratung für die optimale Steuergestaltung und Unterstützung bei unterneh-

Titel

merischen Entscheiden. Ferner können sie bei Entscheidungen

Dipl. Steuerberater/in NDS HF

der Steuer­ verwaltungen kompetent vermitteln. Dadurch tragen sie massgeblich zu einer nachhaltigen Entwicklung und Wert­

Studiendauer und -zeiten

steigerung des Unternehmens bei.

Der Studiengang dauert zwei Semester und umfasst 32 Seminar­ tage. Der Unterricht findet i.d.R. ganztags in Zweitagesblöcken (Freitag sowie Samstag) statt. Für den Studienbeginn und die Studienzeiten konsultieren Sie bitte das Anmeldeformular.

Studiengangsleitung Peter Wehrli

Prüfungswesen und Diplomarbeit

Telefon 043 322 26 52

Prüfungsleistungen laufend nach Abschluss eines Moduls, Diplomarbeit und mündliche Abschlussprüfung

E-Mail peter.wehrli@sib.ch Fachberatung

Studiengeld und Gebühren

Steuerspezialisten des veb.ch

Konsultieren Sie bitte das Anmeldeformular.


INHALTSVERZEICHNIS

4

3...... Management Summary 5...... Editorial 6...... Nutzen der Weiterbildung Dipl. Steuerberater/in NDS HF 8...... Zielgruppe und Zielsetzung 9...... Aufnahmebedingungen 10.... Titel und Anerkennung 12.... Studiendauer und -zeiten 13.... Studientafel 14.... Stoffplan 16.... PrĂźfungswesen und Diplomarbeit 17.... Administratives und Organisation 18.... Zertifizierungen 18.... Weiterbildungs- und Dienstleistungsangebot des SIB 19.... Optionen in die Hochschulwelt


EDITORIAL EIN NACHDIPLOMSTUDIUM, DAS ES BRAUCHT Die Leitungsfunktion des Finanz- und Rechnungswesen eines KMU oder die Tätigkeit als Treuhänder/in verlangt nebst sicherem Wissen im Rechnungswesen und der Rechnungslegung unter ­ anderem ausgezeichnete Kenntnisse im Steuerrecht. In der heutigen finanziellen Unternehmensführung nehmen sowohl die direkten wie die indirekten Steuern eine immer wichtigere Stellung ein. Dabei werden die fachlichen Anforderungen zunehmend komplexer, die Verantwortung für die korrekte Abrechnung ist massiv gestiegen, das Steuerstrafrecht verschärft worden. Die anspruchsvollen Ausbildungen zum Fachausweis Finanz- und Rechnungswesen wie auch im Treuhandwesen beinhalten im Steuerbereich Grundlagen, Mehrwertsteuer, direkte Steuern natür­ licher und juristischer Personen, Verrechnungssteuer und übrige Steuern. Dabei werden an der eidg. Prüfung entweder Grundwissen, vertiefte oder umfassende Kenntnisse verlangt. Das Nachdiplomstudium «dipl. Steuerberater/in NDS HF» empfehle ich allen, welche sich auf dem Gebiete des Steuerrechts noch vertieftere Kenntnisse erwerben und Sachverhalte umfassend und systematisch untersuchen und bewerten wollen, dies zusätzlich auch mit dem Blick «über die Grenzen» mit Themen wie z.B. Transfer Pricing. Dieses Weiterbildungsangebot halte ich auch im Sinne des heute so wichtigen lebenslangen Lernens wertvoll für alle Absolventen von Fachausweisen, Diplomen oder Fachhochschulen, welche sich im Steuerbereich über fundierte Kompetenzen ausweisen wollen. Die Zusammenarbeit von veb.ch, grösster Schweizer Verband für Rechnungslegung, Controlling und Rechnungswesen und dem renommierten SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie garantiert eine zielgerichtete, zuverlässige und effiziente Weiterbildung auf höchstem Niveau – getreu unserem Grundsatz: von der Praxis für die Praxis. Und – profitieren Sie vom Fachwissen und der grossen Erfahrung der bestens ausgewiesenen Dozenten! Ich wünsche den Studierenden viele lehrreiche Stunden und viele Möglichkeiten, das Gelernte in ihrer Praxis anzuwenden und somit die Schweizer Wirtschaft weiter zu stärken.

Herbert Mattle Präsident veb.ch und Verein für höhere Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling, zugelassener Revisionsexperte

5


NUTZEN DER WEITERBILDUNG DIPL. STEUERBERATER/IN NDS HF

6

Nachdiplomstudien an Höheren Fachschulen (NDS HF) –

Am SIB wird gelebt, was gelehrt wird.

kompakte und praxisnahe Weiterbildung auf

Das SIB finanziert sich ausschliesslich über Studiengebühren. Das

hohem Niveau und mit eidgenössischer Anerkennung

gelingt nur, wenn die Studierenden mit dem SIB vollumfänglich

NDS HF werden durch das Staatssekretariat für Bildung, For-

zufrieden sind. Dieser Sachverhalt motiviert uns zu Höchstleis-

schung und Innovation (SBFI) genehmigt bzw. anerkannt. Vor

tungen. Denn wir tun bei der Führung der Schule genau das, was

der Anerkennung werden die relevanten sog. Organisationen der

wir unseren Studierenden im Unterricht vermitteln: wirkungs-

Arbeitswelt (in der Regel Standes- und Wirtschaftsverbände) um

und kundenorientiert wirtschaften.

Stellungnahmen gebeten. Damit wird sichergestellt, dass NDS HF einem echten Bedürfnis in der Wirtschaft entsprechen. Davon

Aus der Praxis, für die Praxis –

profitieren die Absolventinnen und Absolventen dieser Nach­

am SIB gibt es keine graue Theorie.

diplomstudien in hohem Mass.

Unsere Dozierenden kommen aus der Verwaltung und der Beratung, d.h. sie verfügen über einen breite Erfahrungen in

Mit veb.ch entwickeltes modernes Konzept

­sämtlichen Steuerbelangen. Ihr Fokus ist der nachhaltige Trans-

für ein attraktives Berufsprofil

fer des Gelernten in die Berufspraxis der Studierenden. So findet

Das Rechnungs- und Treuhandwesen wird mit zahlreichen

Wissen bei Ihnen sicheren Halt.

komplexen steuerrechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Eine ­ Weiterbildung in Steuern ermöglicht die diese Fragestellungen

Abwechslungsreiche Lehrmethoden –

umfassend zu beurteilen und optimale Lösungen zu erarbeiten

damit es für Sie spannend bleibt!

und auch umzusetzen.

Ein optimal aufgebauter Lehrplan und organische Zeitstrukturen gewähren Ihnen optimalen Lernraum. Konkret bedeutet das: Sie

Mehr berufliche Möglichkeiten

können sich auf ein Lernfeld mit klaren Zielvorgaben konzentrie-

Unser NDS HF ist eine Weiterbildung, die wegen ihrer inhaltlichen

ren und haben dadurch genügend Zeit für die Vertiefung in einer

Breite und Tiefe auf Funktionen in unterschiedlichsten Unterneh-

motivierenden Atmosphäre. Die Vielfalt moderner Lehr­methoden

men und Organisationen solide vorbereitet. Dem Lehrplan liegt

(z.B. Workshops, Simulationen, Fallstudien) bieten Ihnen die Ge-

ein durchdachtes, fundiertes Konzept zugrunde. Es wird sicher­

währ, dass das Lernen Spass machen wird. Sie erlangen hohe

gestellt, dass alle steuerrelevanten Themen behandelt und an-

Konzentrationsfähigkeit, gewinnen Vertrauen in die eigenen Kom-

wendungsorientiert vermittelt werden.

petenzen und Mut zur Veränderung. Diese Fähigkeiten werden Sie dank unseres Lehrkonzepts als zusätzliche Kompetenzen

Das SIB – der gute Ruf überträgt sich

­mitnehmen.

auf seine Absolventen/innen. Das SIB geniesst einen sehr guten Ruf im Markt. Davon profi-

Förderung breit angelegter Handlungskompetenz –

tieren auch seine Absolventen/innen, denn heute interessiert

bei uns werden Sie rundum gebildet!

Arbeit­geber nicht mehr nur, ob man eine Weiterbildung genossen

In unserem Studiengang gewinnen Sie Fach-, Sozial- und

hat, sondern auch an welcher Bildungsinstitution.

­Methodenkompetenzen ausgewogen und vernetzt – dadurch fällt es unseren Absolventen/innen leicht, in Unternehmen und Organisationen auf mannigfaltige Art eine vielseitige Rolle einzunehmen.


7

Geprüfte Qualität – das SIB ist Eduqua zertifiziert

Nutzenorientiertes Prüfungswesen

Die Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW des SIB hat sich ei-

Der Nachweis über die erworbenen Kompetenzen erfolgt nicht erst

nem Qualitätsprüfungsverfahren unterzogen. Wir tragen stolz das

am Studienende durch eine umfassende theoretische Prüfung,

Eduqua-Siegel. Diese Qualität machen wir für unsere Studieren-

sondern Sie erbringen kleinere, praxisorientierte Prüfungsleistun-

den erlebbar.

gen während des gesamten Studiums. Damit wird das Ziel, Ihre Handlungskompetenz zu prüfen und zu fördern, in hohem Masse

Zentrale Lage – studieren Sie dort,

erreicht. Mit einer Diplomarbeit und einem daran anschliessenden

wo die Zürcher Wirtschaft pulsiert!

Prüfungsgespräch haben Sie zudem Gelegenheit, sich mit einem

Die Lage mitten in Zürich – 3 Minuten vom HB –, modernste

für Ihre Praxis relevanten Thema vertieft auseinanderzusetzen.

Infrastrukturen und faire Preise erleichtern es unseren Studieren­ den, ihre hoch gesteckten Studienziele effizient zu erreichen.


ZIELGRUPPE UND ZIELSETZUNG

Wir legen Wert auf eine anwendungsorientierte Weiterbildung auf hohem Niveau. Entsprechend den heutigen Anforderungen vermitteln wir nicht nur Fach-, sondern auch Handlungs- und Lösungskompetenz. Die Weiterbildung zum/zur dipl. Steuerberater/in NDS HF ist ideal für Personen, die fundierte Kompetenzen in Steuern nachweisen wollen bzw. für ihre Tätigkeit als Treuhänder/in und interne oder externe Steuerberater/innen erforderlich sind.

8

Inhaber/innen des Diploms Steuerberater/in NDS HF sind in der Lage, die Steuerpflicht einer Person bzw. eines Unternehmens zu beurteilen; eine optimale Ausgestaltung der verschiedenen Steuern für natürliche und juristische Personen vorzunehmen; Umstrukturierungen zu begleiten und die steuerlichen Folgen zu berechnen; sämtliche steuerliche Konsequenzen unternehmerischer Entscheide zu bestimmen; Nachfolgeregelungen zu planen und durchzuführen; Verkäufe von Kapitalgesellschaften in steuerlicher Hinsicht zu begleiten; die Verrechnungssteuer und Stempelabgaben zu berechnen und geldwerte Leistungen zu bestimmen; Steuerpflichtige in Bezug auf Verfahrens- und Steuerstrafrecht zu beraten und zu unterstützen; Doppelbesteuerungsabkommen, OECD-Musterabkommen, den automatischen Steueraustausch sowie das FATCA- und EU-Zinsbesteuerungsabkommen zu interpretieren; eine interkantonale Steuerausscheidung vorzunehmen.

Die Studienleitung des SIB ist gerne bereit, Sie über Ihre Möglichkeiten zu beraten.


AUFNAHMEBEDINGUNGEN

9

Bei der Selektion der Studierenden werden die Faktoren Aus- und

Praxis

Weiterbildung sowie Berufserfahrung berücksichtigt.

Sie verfügen über eine mindestens zweijährige Erfahrung im Finanz-, Rechnungs- oder Treuhandwesen.

Fachausweise und Diplome Zugelassen sind Inhaber/innen eines eidg. Fachausweises, eines

Über die Zulassung von Personen mit anderen Voraussetzungen

eidg. Diploms (Höhere Fachprüfung) oder eines Diploms einer

entscheidet abschliessend die Studiengangsleitung.

Höheren Fachschule für Wirtschaft.


TITEL UND ANERKENNUNG

10

Wenn Sie die Diplomprüfung bestehen, haben Sie wenige Zeit

Anerkennung

danach das Recht, folgenden eidgenössisch geschützten Titel

Alle Nachdiplomstudien HF (NDS HF) müssen ein Anerkennungs-

öffentlich zu führen:

verfahren beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) durchlaufen.

Dipl. Steuerberaterin NDS HF Dipl. Steuerberater NDS HF

Das SIB führt seit den 80er Jahren vom SBFI eidgenössisch anerkannte Lehrgänge auf Stufe HF und besitzt dadurch langjährige Erfahrung. Unsere Absolventinnen und Absolventen dürfen daher damit rechnen, dass die definitive Anerkennung bei der Diplomfeier bereits vorliegen wird. Um das Diplom international verständlich zu machen und die schulische wie auch berufliche Mobilität der Diplominhaber/innen zu gewährleisten, geben wir auch ein «Diploma Supplement» ab, welches u.a. die erreichte Qualifikation im European Qualification Framework (EQF) einordnet.

DIPL. STEUERBERATERIN NDS HF DIPL. STEUERBERATER NDS HF


11


STUDIENDAUER UND -ZEITEN

Der Studiengang dauert zwei Semester und umfasst 32 Seminartage. Die Unterrichtstage verteilen sich in der Regel auf Zweitagesblöcke (Freitag und Samstag). Die Unterrichtszeiten sind 09:00 bis 12:15 Uhr (Vormittag), 13:15 bis 16:30 Uhr (Nachmittag). Von den Studierenden wird erwartet, dass sie für die Vor-und Nachbereitung der Seminare genügend Zeit aufwenden.

12


STUDIENTAFEL

Modul

13

Tage (à 8 Lektionen)

1

Unselbstständig Erwerbende

4

2

Selbstständig Erwerbende

5

3

Juristische Personen

4.5

4

Umstrukturierungen

3

5

Höheres Unternehmenssteuerrecht

2.5

6

Spezialsteuern

2.5

7

Internationales Steuerrecht

1.5

8

Mehrwertsteuer

5

9

Interkantonale Steuerausscheidung

1.5

10

Verrechnungssteuer/Stempelabgaben

1.5

11

Diplomarbeit

1

Total

32

Änderungen vorbehalten.


STOFFPLAN

14

1 – Unselbstständig Erwerbende (4 Tage)

5 – Höheres Unternehmenssteuerrecht (2.5 Tage)

Verschiedene Einkünfte, Aufwendungen und Abzüge: Was ist steuerbar?

Asset Deal oder Share Deal

Mitarbeiterbeteiligungsmodelle Sozialversicherungen, Lebensversicherungen Vereinfachte Abrechnung / Spesenreglemente Teilbesteuerungsverfahren

Gestaltung von Nachfolgeregelungen für KMU Earn out-Verfahren Ein- und Austritt von Gesellschaftern und Teilhabern Anwendung richtiger Transferpreise Kapitaleinlageprinzip: Kapitalreserven und Gewinnreserven

Liegenschaften: Unterhaltskosten, Eigenmietwert/ Nutzungsrecht/Wohnrecht 6 – Spezialsteuern (2.5 Tage) 2 – Selbstständig Erwerbende (5 Tage) Selbstständige Erwerbstätigkeit oder Hobby Präponderanzmethode für Unternehmen Massgeblichkeitsprinzip Abgrenzung Geschäftsvermögen/Privatvermögen Privilegierte Liquidation einer Einzelunternehmung: reduzierte Besteuerung

Verfahrensrecht: Einsprache, Pflichten und Rechte, Vertretungsmöglichkeiten für Kunden Steuerstrafrecht: versuchte und vollendete Steuerhinterziehung Grundstückgewinnsteuer: monistisches und dualistisches System; Anlagekosten, wieder eingebrachte Abschreibungen Erbschafts- und Schenkungssteuern: Erbvorbezug, gemischte Schenkungen

Ersatzbeschaffungsmöglichkeiten

7 – Internationales Steuerrecht (1.5 Tage)

Privilegierte Besteuerung bei Erwerbsaufgabe

Aufbau und Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen OECD-Musterabkommen als Standard

3 – Juristische Personen (4.5 Tage)

Regulierte Steuerinformationsabkommen der Schweiz

Steuerpflicht und Besteuerung juristischer Personen

Abkommen mit den USA: FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act)

Besteuerung privilegierter Unternehmen und Trusts Transponierung / indirekte Teilliquidation Dreieckstheorie, modifizierte Dreieckstheorie Beteiligungsabzug Holdinggesellschaft, Domizilgesellschaft, Verwaltungsgesellschaft Lizenzboxen

4 – Umstrukturierungen (3 Tage) Umwandlungen und Vermögensübertragung Sanierungen bei verschiedenen Gesellschaftsformen, echte und unechte Gewinne Fusionsarten: Absorption, Kombination, Quasifusion, erleichterte Fusion, echte und unechte Fusion Aufspaltung, Abspaltung und Ausgliederungen

EU-Zinsbesteuerungsabkommen

8 – Mehrwertsteuern (5 Tage) Einlageentsteuerung Fiktive Vorsteuern Baukonsortien Nutzungsänderungen Saldosteuersatz/Pauschalsteuersatz Gruppenbesteuerung Umstrukturierungen/Meldeverfahren Eigenverbrauch und Privatanteile

9 – Interkantonale Steuerausscheidung (1.5 Tage) Begründung und Aufhebung von Steuerdomizilen von un- und selbstständig Erwerbenden sowie juristischen Personen Besondere Unternehmen: Baukonsortium, stille Teilhaber, Liegenschaftshändler, etc. Methoden der Steuerausscheidung: direkt/indirekt/objektmässig Anwendung des Präzipuum Hilfsfaktoren für die Aufteilung der Besteuerung Übernahme von Verlusten


15

10 – Verrechnungssteuer/Stempelabgaben (1.5 Tage) Verrechnungssteuer: Funktionsweise, Berechnung, pauschale Steueranrechnung bei natürlichen Personen und Doppelbesteuerungsabkommen Stempelabgaben: Emissionsabgabe, Umsatzabgabe und Versicherungsprämien

11 – Diplomarbeit (1 Tag) Orientierung über die Diplomarbeit (Inhalt, Umfang, Themenwahl) Grundlegende Standards für Diplomarbeiten (z.B. korrektes Zitieren) Methodisches Vorgehen Disposition und Planung der persönlichen Diplomarbeit

Änderungen vorbehalten.


PRÜFUNGSWESEN UND DIPLOMARBEIT

16

Prüfungsleistungen

Diplomarbeit

Im Verlauf der Weiterbildung wird in jedem Modul eine nutzen-

Gegenstand der Diplomarbeit ist die Lösung einer echten Problem­

orientierte Leistung erbracht, die nebst dem Kompetenznachweis

stellung aus der Praxis, um eine hohe Praxisnähe und gleichzeitig

dazu dient, den Transfer in die eigene Praxis und somit die Hand-

einen konkreten Nutzen zu erzielen. Die Diplomarbeit ist im An-

lungskompetenz zu fördern. Die Leistungen werden nach vorgän-

schluss an die 32 Seminartage innert dreier Monate zu verfassen.

gig kommunizierten Kriterien mit Punkten bewertet. Mündliche Abschlussprüfung Die mündliche Abschlussprüfung dient zur Beurteilung der Kommunikationsfähigkeit und Präsentationstechnik; Gegenstand dieser Prüfung ist die Diplomarbeit.


ADMINISTRATIVES UND ORGANISATION

Anmeldung

Institutsleitung

Legen Sie Ihrer Anmeldung folgende Dokumente bei: Eine Ko­pie des Fachausweises oder des Diploms, eine Bestätigung über Ihre

Michel Vinzens Direktor

praktische Tätigkeit und das ausgefüllte Anmeldeformular. Die

Leitung Nachdiplomstudien HF

Anmeldung ist definitiv, wenn die Zulassungskriterien erfüllt sind.

Peter Wehrli Geschäftsleitungsmitglied

Durchführung

Fachberatung

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden in der

Steuerspezialisten des veb.ch

Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behält sich das SIB vor, den Studiengang zu verschieben oder abzusagen. Der Unterricht dauert jeweils zwei Semester; im Anschluss daran

Kontakt

ist innert dreier Monate die Diplomarbeit einzureichen.

SIB Schweizerisches Institut

Studiengeld und Gebühren

für Betriebsökonomie

Die Höhe des Studiengelds und der Gebühren sind im Anmelde­

Lagerstrasse 5

formular festgehalten. Das Studiengeld kann semester- oder

8021 Zürich

monatsweise im Voraus entrichtet werden. Mitglieder des Kauf-

Telefon 043 322 26 66

männischen Verbandes und des veb.ch sowie SIB-Alumni kom-

E-Mail

info@sib.ch

men in den Genuss einer Ermässigung.

Web

www.sib.ch

Versicherung Als Teilnehmer/in sind Sie durch das SIB nicht versichert; sorgen Sie, wo nötig, selbst für Versicherungsschutz. Kündigung Eine vorzeitige Kündigung ist auf Ende des Semesters möglich. Die Abmeldung erfolgt schriftlich (E-Mail oder Brief) und muss spätestens 30 Tage vor Semesterschluss beim SIB eintreffen. Bei Austritt während des Semesters ist das Studiengeld für das ganze Semester zu entrichten. Gerichtsstand Gerichtsstand und Erfüllungsort für sämtliche Leistungen ist Zürich. Zur Anwendung gelangt das schweizerische Recht.

17


ZERTIFIZIERUNGEN

Um Ihnen optimalen Unterricht zu garantieren, hat sich das SIB

18

Eduqua, das schweizerische Qualitätszertifikat

einem aufwändigen und strengen Qualitätsprüfungsverfahren un-

für Weiterbildungsinstitutionen

terzogen und erfolgreich durchlaufen. Davon profitieren Sie als

Das Eduqua-Zertifikat zeichnet eine gute Weiterbildungs­institution

Studierende/r in zweifacher Hinsicht: Ihr Unterricht wird garantiert

aus. Es trägt dazu bei, die Qualität der Weiterbildungsinstitu­

in allen Bereichen auf höchstem Niveau stehen. Und Sie haben

tionen zu sichern und zu entwickeln und schafft mehr Transparenz

eine weitere Gewähr, dass Ihre Weiterbildung durch das SIB in der

für Konsumentinnen und Konsumenten.

Arbeitswelt akzeptiert wird und Ihre Karriere optimal unterstützt. Das SIB ist Mitglied von SWISS LABEL. Als SIB Schweizerisches

SWISS LABEL, das Label für schweizerische Produkte

Institut für Betriebsökonomie unterstreichen wir damit unsere

und Dienstleistungen

Swissness. Werte wie Qualität, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit,

SWISS LABEL stärkt die hohe Identität der Schweiz als wichtiges,

Glaubwürdigkeit, Fairness, Tradition, Kreativität und Innovation

weltweit tätiges Exportland und unterstreicht das Herkunfts- und

leiten unser Handeln; aber nicht ohne Weltoffenheit. Letztere

Qualitätsbewusstsein von Käufern und Konsumenten von Waren

ermöglicht es erst, den Werk- und Arbeitsplatz Schweiz zur Blüte

und Dienstleistungen schweizerischen Ursprungs.

zu bringen.

WEITERBILDUNGS- UND DIENSTLEISTUNGSANGEBOT DES SIB Diplomstudien HF Dipl. Betriebswirtschafter/in HF (6 Semester, berufsbegleitend) Dipl. Marketingmanager/in HF (6 Semester, berufsbegleitend) Nachdiplomstudien HF Dipl. Betriebsökonom/in NDS HF (2 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Dipl. Controller/in NDS HF (2 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Dipl. Leiter/in Finanzen & Dienste NDS HF (3 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Dipl. Steuerberater/in NDS HF (2 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Dipl. Personalleiter/in NDS HF (2 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Dipl. Business Engineer (2 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Dipl. Qualitätsmanager/in NDS HF (2 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Dipl. Schulverwaltungsleiter/in SIB/VPZS (3 Semester, berufsbegleitend) Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen NDS HF (2 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Dipl. Finanzplanungsexperte/in NDS HF (2 Semester plus Diplomarbeit, berufsbegleitend) Zertifikatskurse Umfassendes Angebot an praxis- und handlungsorientierten Zertifikatskursen in kompakter Form (Dauer 5 Tage) www.sib.ch/kurse Seminare Vielfältiges Angebot an attraktiven Seminaren zu Themen aus Leadership und Management (Dauer 1 bis 2 Tage) www.sib.ch/seminare Weitere Informationen finden Sie unter www.sib.ch


OPTIONEN IN DIE HOCHSCHULWELT

19

Das SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie und die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich (Teil der Zürcher Fachhoch­ schule) sind Schwesterinstitute unter einem Dach. Zwischen beiden Instituten hat sich eine fein abgestimmte Zusammenarbeit entwickelt. Das eröffnet Ihnen eine einzigartige Lernwelt mit vielfältigen An- und Abschlüssen.

Dipl. Betriebswirtschafter/in HF

Dipl. Controller/in NDS HF

Dipl. Marketingmanager/in HF

Dipl. Leiter/in Finanzen und Dienste NDS HF Dipl. Steuerberater/in NDS HF Dipl. Personalleiter/in NDS HF Dipl. Business Engineer NDS HF Dipl. Qualitätsmanager/in NDS HF Dipl. Finanzplanungsexperte/in NDS HF

SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie

Seminare

Zertifikatskurse SIB

Dipl. Betriebsökonom/in NDS HF

Fachhochschule oder Höhereintritt

– Bachelor of Science in Betriebs­ ökonomie (General Management)

– Executive Master in Business Administration (EMBA)

– Bachelor of Science in Kommunikation

– Master of Advanced Studies

(Weitere Studienrichtungen nach

– Diploma of Advanced Studies

Absprache mit der Studienleitung)

– Certificate of Advanced Studies

Master of Science in Business Administration

Doctor of Business Administration

SIB

SCHWEIZERISCHES INSTITUT FÜR BE TR IEBS ÖKONOMIE

HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

Passerellenstudium zur


SIB

SCHWEIZERISCHES INSTITUT FÜR BE TR IEBS ÖKONOMIE

DIE SCHWEIZER KADERSCHMIEDE S E I T 19 6 3

Lagerstrasse 5 8021 Zürich T 043 322 26 66 info@sib.ch www.sib.ch

Broschüre 'Dipl. Steuerberater/in NDS HF'  

Das einjährige Nachdiplomstudium (NDS) befähigt seine Absolventinnen und Absolventen, Unternehmen als kompetente Ratgeber/innen bei allen st...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you