Issuu on Google+

Fragen & Antworten zur Grundstückseigentümererklärung und zum Glasfaser-Hausanschluss

Jetzt durchstarten

ELEMENTMEDIA

100 Prozent Stadtwerke Schwerte


Mit der Grundstückseigentümererklärung geben Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihr Gebäude an das moderne Glasfasernetz der elementmedia anschließen dürfen. Eine Entscheidung, die Ihnen enorme Vorteile bringt.

Allgemeine Fragen Wozu verpflichte ich mich mit meiner Unterschrift? Sie geben Ihr Einverständnis für den Anschluss Ihres Gebäudes an das Glasfasernetz der elementmedia – mehr nicht. Was kostet mich das? Die Kosten für die Errichtung eines Glasfaseranschlusses sind abhängig von, dem Zeitpunkt der Errichtung, von der Dienste­beauftragung und von den Gegebenheiten vor Ort. In vielen Fäl­len ist der Hausanschluss kostenfrei, wenn vor Beginn der Ver­legungsarbeiten in der Straße eine Dienstleis­ tung der element­media (Telefonie, Internet und/oder KabelTV) beauftragt wird. Muss ich meine Mieter fragen? Nein, die Genehmigung des Anschlusses ist allein Sache des Haus­eigentümers bzw. des beauftragten Verwalters. Wie werden meine Mieter über die neuen Angebote und Möglichkeiten informiert? Sobald der Netzausbau in Ihrem Gebiet abgeschlossen ist, wird die elementmedia mit exklusiven Produkten und Angeboten unverbindlich auf Ihre Mieter zukommen. Ich habe bereits einem anderen Telekommunikationsanbieter eine Grundstückseigentümererklärung gegeben – darf ich Ihre Er­klärung dennoch unterschreiben? Ja. Was habe ich von diesem Glasfaser-Hausanschluss? Das Glasfaserkabel revolutioniert die Anschlüsse in Ihrer


Wohnung. Internet in bisher nie gekannter Geschwindigkeit, hochauflösendes HDTV-Fernsehen mit mehreren Kanälen gleichzeitig – alles kann durch einen einzigen Anschluss übertragen und empfangen werden. Und noch viel mehr: z. B. E-Learning, also lernen und studieren über das Internet, oder E-Working – das ist die Einrichtung eines Arbeitsplatzes zu Hause, der live per Internet mit der Firma verbunden ist. Oder auch Video auf Abruf: Diese Technologie funktioniert wie eine persönliche Heimvideothek, über die beliebige Filme jederzeit abge­rufen werden können. Oder echtes Online-Gaming, also spielen direkt im Internet, ohne Software-Instal­lation. Oder, oder, oder – in Zukunft wird es noch viel mehr innovative Anwendungen geben, die man heute noch gar nicht kennt. Das Glasfasernetz der elementmedia bietet Ihnen dann die nötige Bandbreite, um diese Visionen wahr zu machen. Wie profitiere ich als Hauseigentümer? Ihre Immobilie wird aufgewertet, ohne dass Sie einen Cent in­vestieren müssen. In absehbarer Zeit werden Mieter verstärkt und gezielt Wohnungen mit dieser Ausstattung wünschen. Für Sie ist der Glasfaser-Hausanschluss dann ein Vorteil, der die Vermarktungschancen entscheidend verbessern wird. Erzeugt das Glasfaserkabel schädliche Strahlung? Nein. Durch die Glasfaser werden optische Signale, also Licht, über­tragen. Daher gibt es weder Strahlung noch Magnetfelder. Glasfaser ist außerdem potenzialfrei, d. h. es besteht z. B. keine Gefahr bei Blitzeinschlägen. Verbraucht der Glasfaser-Hausanschluss Strom? Die Glasfaser selbst braucht keinen Strom. Lediglich der Anschlusskasten wird an das Hausnetz angeschlossen und bei späterer Nutzung des Netzes minimale Mengen an Strom verbrauchen. Aber natürlich erst, wenn Sie die Leistungen des Anschlusses auch wirklich in Anspruch nehmen.


Fragen zu den Hausanschluss-Arbeiten Wie lange dauern die Arbeiten für den Glasfaser-Hausanschluss? In der Regel nur einen Tag. Kann ich bestimmen, wo auf meinem Grundstück gegraben wird? In der Regel verbinden wir Ihr Haus, soweit technisch machbar, grabenlos. Sofern wir einen Graben ausheben müssen, haben Sie die Möglichkeit, alles vorher mit elementmedia ab­zusprechen. Wie tief wird gegraben? Auf den Gehwegen wird ca. 50 cm tief und etwa schaufel­breit ge­graben. Falls vorhanden, wird das bereits gelegte Netz von den Stadtwerken Schwerte genutzt. Wie gelangt das Kabel in mein Haus? Eine Glasfaser ist kaum dicker als ein Haar. Der gesamte Glasfaser-Hausanschluss misst nur wenige Zentimeter im Durchmesser. Durch eine Bohrung wird das Glasfaserkabel in Ihr Haus gelegt. Nach dem Anschluss wird dieses Loch wieder gas- und wasserdicht verschlossen. Die Arbeiten in Ihrem Haus sind minimal. In drei Schritten schließen wir Sie ans Netz der Zukunft an: 1. Zunächst führen wir das Glas­faserkabel in Ihr Haus ein. 2. Anschließend installieren wir ein kompaktes Endgerät (Größe: ca. 23 x 28 cm) der elementmedia. 3. Schließlich wird dieses Endgerät an Ihre bestehende Hausver­kabelung, sofern technisch möglich, angeschlossen.

Sieht hinterher alles so aus wie vorher? Selbstverständlich verpflichtet sich elementmedia, auf Ihrem Grundstück und am Gebäude alles wiederherzustellen, entstandene Verunreinigungen zu beseitigen und eventuelle Schäden zu beheben.

Stand: März 2011

Muss im Haus neu verkabelt werden? Nein. Sie können, sofern technisch möglich, die bereits vorhandene Verkabelung in Ihrem Haus nutzen.


Fragen & Antworten Glasfaser Anschluss