Page 1


ANZEIGE


Bach333 – Wir feiern Bach! (Festival) Grußworte

5/7

21.3. | Bach & Friends – „Wir feiern Bach!“ Ultimative Geburtstagsfeier mit vielen Leipziger Künstlern im Kunstkraftwerk

8-10

25.3. | Bach im Dunkeln – Das Experiment Einmaliges Klangerlebnis in den historischen Kasematten der alten Pleißenburg

12-14

30.3. | Bach: Johannes-Passion, BWV 245 Bachs Meisterwerk zu Karfreitag im historischen Besetzungs- und Aufstellungskonzept

16/17

Tickets, Bach333-Card, Informationen

18/19

Impressum

www.bach333.de

20

3


BÄRENREITER URTEXT

ANZEIGE

G E I S T L I C H E U N D W E LT L I C H E CHORWERKE Musikwissenschaftlich fundiert …  Wissenschaftlichkritische Ausgaben  Auf dem aktuellsten Stand der Forschung  Mit einem Vorwort zur Entstehung und Geschichte des Werks  Mit Anmerkungen zur historischen Aufführungspraxis

… und praktisch    

Übersichtliches Notenbild Gut spielbare Klavierauszüge Hervorragende Druckqualität Hochwertiges Papier und sorgfältig verarbeitete Bindung

Bärenreiter Urtext

Your next performance is worth it.

www.baerenreiter.com


Grußwort | Schirmherrin Dr. Skadi Jennicke Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig

Liebe Freunde der Musik Johann Sebastian Bachs, 2018 feiert der bekannteste protestantische Kirchenmusiker seinen 333. Geburtstag. Auch dieses „krumme“ Jubiläum wird Leipzig entsprechend „feiern“. Unserer Stadt kennt eine unglaubliche Vielfalt an Musikveranstaltungen; auf höchstem Niveau musizierende Chöre und Orchester lassen das Werk Bachs immer wieder aufs Neue erleben. Dazu zählt auch „amici musicae“, das Ensemble leistet mit seiner sehr lebendigen und musiknahen Bach-Interpretation einen wichtigen Beitrag, gerade junge Menschen für die Musik des bedeutenden Thomaskantors zu gewinnen. Es ist mir Ehre und Freude, als Schirmherrin von „Bach 333– Wir feiern Bach!“ allen engagierten Akteuren zu danken, die dafür sorgen, dass dieses neue Festival mit seinen vielen Facetten zustande kommt. Ich wünsche den Konzerten viele begeisterte Besucher. www.bach333.de

5


ANZEIGE


Grußwort | Ron-Dirk Entleutner Musikalische Leitung

Liebe Freunde der „amici musicae“ und Bachliebhaber aus Nah und Fern, es ist kein großer Runder aber dennoch etwas ganz Besonderes, der 333. Geburtstag Johann Sebastian Bachs. Allein die Zahlenfolge inspirierte zu einer außergewöhnlichen Konzertreihe, die wir Ihnen heute in dieser kleinen Broschüre präsentieren wollen. Schon sehr lange reift die Idee, die „Schnapszahl“ mit teilweise unkonventionellen Konzepten zu untermalen. Ich denke, es ist uns gelungen. Zu einer ultimativen Geburtstags-Party laden wir und viele Leipziger Künstler in das Kunstkraftwerk ein. Ein Experiment im Dunkeln, eine Herausforderung für Zuhörer und Ausführende zugleich, nimmt Sie mit in die Leipziger „Unterwelt“. Und ein ganz besonderes Aufführungskonzept der Bach’schen JohannesPassion beschließt dieses wunderbare Festival.

www.bach333.de

7


2018 21.03.

Kunstkraftwerk Leipzig ab 21.00 Uhr

Bach & Friends – „Wir feiern Bach!“ Wenn sich Leipziger Künstler am Abend von Bachs 333. Geburtstag in einer der spannendsten Locations Leipzigs versammeln, um gemeinsam Musik zu machen, dann verspricht das schon jetzt eine ultimative Geburtstags-Party zu werden. Alle Musiker vereint: Sie haben eine nicht zu verleugnende Verbindung zu Johann Sebastian Bach. Sei es die Herkunft, sei es das musikalische Betätigungsfeld, sei es der Name oder sei es eine ungebrochene „Liebe“ zur Musik des wohl bedeutendsten Thomaskantors aller Zeiten.

8

www.bach333.de


Geplant ist eine genreübergreifende Musiknacht auf mehreren Bühnen und Ebenen des Leipziger Kunstkraftwerkes. Die Atmosphäre der alten Leipziger Industrieromantik bietet das geeignete Ambiente für ein unvergessliches Konzerterlebnis. Seien Sie dabei, wenn die Klänge eines Cellos multimedial im Raum verschmelzen. Wenn sich Chor und Jazz-Duo gegenseitig die Bälle zuwerfen. Wenn Straßenmusik auf InstrumentalEnsemble trifft. Oder wenn ein Kammerorchester die Frage aufwirft: was wäre, „wenn Bach Bienen gezüchtet hätte“?

www.bach333.de

Ausführende ensemble amarcord Margarethe Niebuhr, Cello Florian Kästner, Klavier & Bertram Burkert, Gitarre Daniel AvRutick (Leipziger Straßenmusiker), Flöte amici musicae, Chor & Orchester, Leipzig Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters Leipzig Ron-Dirk Entleutner, Idee und musikalische Leitung und viele weitere Gäste

9


Bachs Musik ist Grundlage, Improvisationsvorlage und Inspirationsquelle. Erleben Sie mit uns an diesem Abend ein lebendiges und vielleicht auch ein wenig provozierendes Wandelkonzert. „Wir feiern Bach!“ – Name ist Programm.

Informationen Das Wandelkonzert dauert ca. 3 Std., ein Eintritt zu der Veranstaltung ist jederzeit möglich. Die Konzerträume sind nicht fest bestuhlt. Das Kunstkraftwerk ist nicht komplett barrierefrei! Lediglich die große Halle ist behindertengerecht erreichbar. Die Konzertkarte wird beim Einlass in ein Bändchen umgewandelt. Dieses berechtigt zum Wiedereintritt. Getränke und Snacks werden angeboten. Karten zu € 18 / 141) / 62)3) / 04) an allen bekannten Vorverkaufsstellen Restkarten nach Verfügbarkeit an der Abendkasse (zzgl. Zuschlag) Mehr Informationen auf Seite 18/19 oder unter www.bach333.de

10

www.bach333.de


ord arc e r t amä s e n t i

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG

pr

l.de a v i est la-f l e app a-c ES AL R ION FÜ AT VAL ZIG N I R P T E FE ST L E I IN SIK MU L KA VO

M 12. 4.–

AI

8 1 20

E /D D / SE R // CO B AR SIX /G AM CAL CH / DE RS / US / E / // VO SS / NS ING I A NY O BL TAVI G'S S PH OC E KIN / CD OLY // FR / TH IMA RK P NES ND W YO OPHO NE MAN HU

ANZEIGE


2018 25.03.

Kasematten im Neuen Rathaus 15/17/19 Uhr

Bach im Dunkeln – Das Experiment Es ist ein Experiment und nichts für schwache Nerven: das Konzept „Bach im Dunkeln“. Das Konzert im vollständig abgedunkelten Raum ist eine Herausforderung für Zuhörer und Ausführende zugleich. Gemeinsam geht es auf eine Reise durch die Sinne. Einige Sinne werden komplett ausgeschaltet, andere dagegen umso mehr geschärft. Die Wahrnehmung der Musik erfolgt ausschließlich über das Ohr. Dunkelheit verbinden Menschen zum einen mit Ruhe und Zufriedenheit, zum anderen mit Angst und Unbehagen. In diesem Konzert wird man verschiedenste Gefühlszustände erleben. 12

www.bach333.de


Die Musik wird aus allen Richtungen kommen und sie wird ein breites Spektrum an Farbe und Lautstärke abdecken.

Ausführende

Eine eigens für dieses Konzept entwickelte Stuhlanordnung versucht darüber hinaus, dem Zuhörer die räumliche Orientierung zu nehmen. Also bleibt einem nichts anderes übrig, als die Augen zu schließen und die Musik auf sich einwirken zu lassen.

Vivid Cello Selection

Das Konzept wurde schon einmal 2014 bei den 8. Universitätsmusiktagen in Koblenz mit großem Erfolg erprobt. Die Zuhörer berichten von einem einmaligen Konzerterlebnis.

und viele weitere Gäste

www.bach333.de

Annelie Matthes, Oboe Margarethe Niebuhr, Cello

Bach’s Six Drums amici musicae, Bach-Cantorey Ron-Dirk Entleutner, Idee und musikalische Leitung

13


Sie sind bereit für dieses Experiment? Dann folgen Sie uns in die Leipziger Unterwelt, in die Kasematten der alten Pleißenburg (heute: Neues Rathaus).

Informationen Das Konzert dauert etwa 45–60 Min. und findet im vollständig abgedunkelten Raum statt. Der Eintritt erfolgt mit Licht. Vor jedem Durchgang findet eine Einweisung statt und das Experiment wird auszugsweise vorgestellt. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Kasematten zu verlassen oder mit Licht zu fluten. Der Konzertraum ist barrierefrei! Der Zugang erfolgt über das Parkhaus (Burgplatz, gegenüber Ratskeller). Es besteht freie Platzwahl. Bitte wärmende Sachen mitbringen. Der Besuch des Konzertes erfolgt auf eigene Gefahr! Karten zu € 16 / 101) / 52)3) / 04) an allen bekannten Vorverkaufsstellen Restkarten nach Verfügbarkeit an der Abendkasse (zzgl. Zuschlag) Mehr Informationen auf Seite 18/19 oder unter www.bach333.de

14

www.bach333.de


Hier spielt die Musik!

ANZEIGE

Musikrestaurant, Bar BrĂźhl 24, 04109 Leipzig | www.henrixx.de


2018 30.03.

Peterskirche Leipzig 19.00 Uhr

Bach: Johannes-Passion, BWV 245 Die Aufführung verspricht ein weiteres Klangerlebnis – Bachs Johannes-Passion im historischen Besetzungs- und Aufstellungskonzept! Wie noch bis zu Günther Ramins Zeiten in der Thomaskirche praktiziert, musiziert das Orchester hinter dem Chor. Jeweils vier Choristen stehen an einem Pult und singen aus ei16

Ausführende Franziska Bobe, Sopran Inga Jäger, Alt Robert Pohlers, Tenor Christian Pohlers, Tenor Manuel Helmeke, Bass Diogo Mendes, Bass amici musicae, Chor & Orchester, Leipzig Ron-Dirk Entleutner, musikalische Leitung

www.bach333.de


gens für dieses Projekt angefertigten Stimmen. Die Solisten reihen sich in den Chor mit ein. Damit agieren die Ausführenden viel direkter am Publikum und der Text steht deutlich mehr im Vordergrund. Die Passion plastischer und viel direkter mitzuerleben, soll Ziel dieses Konzeptes sein. Mit dieser Aufführung schließt sich der Konzertreigen des Festivals „Bach333 – Wir feiern Bach!“. Ergänzt werden die Konzerte mit einer Kantatenreihe, die über das gesamte Jahr verteilt in den Leipziger Kirchen erklingen wird.

Informationen Das Konzert dauert ca. 2 Std., ohne Pause. Die Plätze sind nummeriert. Karten zu € 23 / 181) / 92)3) / 04) (Preiskategorie I) und zu € 16 / 121) / 6,2)3) / 04) (Preiskategorie II) an allen bekannten Vorverkaufsstellen Restkarten nach Verfügbarkeit an der Abendkasse (zzgl. Zuschlag) Mehr Informationen auf Seite 18/19 oder unter www.bach333.de

www.bach333.de

17


Bach333 CARD

Das Festival im Abonnement: Mit der Bach333-Card besuchen Sie alle Konzerte mit Bestplatzgarantie und bis zu 15% günstiger! Wir nehmen Sie mit einem Begrüßungsgetränk persönlich in Empfang und bringen Sie zu Ihren Plätzen, die bereits für Sie reserviert sind. Entspannender kann ein Konzertbesuch nicht beginnen. Jetzt buchen unter: www.card.bach333.de Preisklasse I: € 49 / 351) / 17,502) Preisklasse II: € 44 / 291) / 14,502) Die Preisklassen sind nur für das Konzert am 30.3. relevant. Für Leipzig-Pass-Inhaber und U18 wird keine Bach333-Card angeboten!

Infos Tickets

Tickets sind ab 8.1.2018 an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich oder online unter: www.tickets.bach333.de.

Bitte beachten Sie folgende Informationen zu den Ticketpreisen: 18

www.bach333.de


Die Ticketpreise verstehen sich inklusive System- und VVK-Gebühren. Evtl. anfallende Service- und Portogebühren externer Anbieter sind nicht im Preis enthalten! Restkarten gibt es nach Verfügbarkeit ab 1 Std. vor Konzertbeginn an der Abendkasse, zzgl. € 2 Zuschlag (Studenten- und U18-Aktion € 1) pro Ticket. Ticketpreis ermäßigt – ermäßigungsberechtigt sind gegen Vorlage des Ausweises Schüler (ab 19 Jahren), Studenten2), Azubis, FSJler und BuFDies sowie Schwerbehinderte; Schwerbehinderte mit einem „B“ im Ausweis haben Anrecht auf eine Freikarte für ihre Begleitperson. Nachweise über Ermäßigungsberechtigungen sind am Einlass vorzuzeigen. 1)

2) Ticketpreis Studentenaktion „Studenten kommen zu ZWEIT!!“ – 2 Studierende erhalten gegen Vorlage der Studenten-Ausweise Eintritt zum Preis einer ermäßigten Karte. Diese Tickets sind nur in 2er-Schritten buchbar; der Erwerb einer einzelnen Aktionskarte ist nicht möglich. Kommt ein Student allein, zahlt er den ermäßigten Betrag1)! Die Karten sind auch im Vorverkauf erhältlich.

3) Ticketpreis Leipzig-Pass – gegen Vorlage des gültigen Passes. Die Bach333-Card wird für Inhaber des Leipzig-Passes nicht angeboten!

4) Ticketpreis U18-Aktion „amici macht Schule!“ – alle Schüler bis einschließlich 18 Jahren erhalten freien Eintritt in die Konzerte. Es besteht weder ein Anspruch auf die Aktion noch auf einen Sitzplatz. Die (kostenfreien) Tickets sind auch im Vorverkauf erhältlich. Der Eintritt ohne gültiges Ticket ist nicht gestattet.

www.bach333.de

19


Bach333 Impressum Bach333 – Wir feiern Bach! 21. bis 30. März 2018 (Festival) Kantatenreihe zu Bach333 6.1. bis 26.12.2018 www.bach333.de Künstlerische Leitung Ron-Dirk Entleutner www.entleutner.com ron-dirk@entleutner.com Redaktionsschluss 15. Dezember 2017 Änderungen vorbehalten! 20

Veranstalter amici musicae e.V., Leipzig gemeinnütziger Verein VR2415 beim Amtsgericht Leipzig amici musicae e.V., Leipzig c/o Conrad Szudra Arndtstraße 64, 04275 Leipzig vorstand@amici-musicae.de www.amici-musicae.de Grafische Gestaltung Katharina Thim und Eva Thonke annodare – Agentur für Marketing und visuelle Kommunikation www.annodare.de www.bach333.de


www.bach333.de

Wir feiern Bach!


ANZEIGE

Samuel Barber - The Lovers

Martin Häßler, Bariton | Landesjugendchor Sachsen | Jugendsinfonieorchester Leipzig | Ron-Dirk Entleutner Mit dem Landesjugendchor Sachsen und Bariton Martin Häßler hat das Jugendsinfonieorchester Leipzig kongeniale Mitstreiter gefunden, die die ganze musikalische und emotionale Bandbreite dieser großen Werke von Barber und Thompson hervorragend wiedergeben.

Rondeau Production The Fine Art of Choral Music CD ROP6138 (© 2017) Gesamtspielzeit: 57:51 www.rondeau.de/CD/ROP6138

Rondeau Production GmbH | Petersstraße 39-41 | 04109 Leipzig www.rondeau.de | Bestellhotline: 0800 - 7663328


Die Kantatenreihe zum Bach333-Projekt EinfĂźhrung 5 6.1. | 15 Uhr | Thomaskirche | BWV 248/VI

6

4.2. | 10.30 Uhr | Peterskirche | BWV 18

8

15.4. | 10.30 Uhr | Peterskirche | BWV 104

9

19.8. | 10 Uhr | Kirchenruine Wachau | BWV 69a

11

23.9. | 9.30 Uhr | Thomaskirche | BWV 47

12

31.10. | 10 Uhr | Peterskirche | BWV 79

14

2.12. | 9.30 Uhr | Thomaskirche | BWV 62

17

26.12. | 9.30 Uhr | Thomaskirche | BWV 248/II

18

www.bach333.de

3


ANZEIGE


Einführung

Die Kantaten-Reihe zu Bach333 Auch vor und nach dem Festival steht Bachs Musik im Zentrum der Arbeit von „amici musicae“. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Kantatenschaffen des Thomaskantors. Ihrer jeweiligen Bestimmung im Kirchenjahr entsprechend sollen an acht ausgewählten Sonn- und Feiertagen Bach-Kantaten erklingen. Damit rückt der Leipziger Musikverein die Gattung Kantate wieder mehr in ihren Ursprung, den Gottesdienst. Die musikalische Umrahmung von Gottesdiensten in der Thomaskirche als auch in der Peterskirche – beiden Gemeinden fühlen sich Chor und Orchester sowie ihr musikalischer Leiter Ron-Dirk Entleutner seit Jahren eng verbunden – ist eine Herzensangelegenheit. Auch die alljährliche Ausgestaltung des Openair-Gottesdienstes im Rahmen der Festivalnächte in der Wachauer Kirchenruine hat einen festen Platz im Veranstaltungskalender der „amici musicae“.

www.bach333.de

5


2018 06.01. Thomaskirche Leipzig 15.00 Uhr

Ausführende Viola Blache, Sopran Inga Jäger, Alt Stephan Scherpe, Tenor Dominic Große, Bass „amici musicae”, Chor & Orchester Ron-Dirk Entleutner, Dirigent

BWV 248/VI „Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben“ Nur selten kann man diese Kantate am Tag ihrer Bestimmung alleinstehend hören. Sie wurde am 6.1.1735 im Vormittagsgottesdienst in St. Thomas uraufgeführt und am selben Tag nachmittags in der Nikolaikirche wiederholt. Das Evangelium erzählt hier von der Ankunft der drei Weisen aus dem Morgenland bei Jesus und vom Sieg Gottes über die Intrigen Herodes’. Bach setzt dies mit einer feierlichen Bläserbesetzung um. Die Trompeten-Fanfaren präsentieren herrschaftliche Stärke und gleichzeitig weist der Schlusschoral mit derselben Melodie von „O Haupt voll Blut und Wunden“ auf die Erlösung der Menschheit durch Jesus am Kreuz voraus. 6

www.bach333.de


2018 06.01. WeihnachtsJohann Sebastian Bach

oratorium

19.30 Uhr

Thomaskirche Leipzig Kantaten IV–VI

Viola Blache Sopran Inga Jäger Alt Stephan Scherpe Tenor Dominic Große Bass amici musicae Chor & Orchester Leipzig Ron-Dirk Entleutner Dirigent


2018 04.02. Peterskirche Leipzig 10.30 Uhr

Ausführende Kathleen Danke, Sopran Martin Petzold, Tenor Andreas Drescher, Bass „amici musicae”, Chor & Orchester Ron-Dirk Entleutner, Dirigent

BWV 18 „Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt“ Diese Kantate sticht nicht nur durch ihre besondere Besetzung mit 4 Violen ohne Violinen hervor. Ein Accompagnato für Tenor, Bass und Chor mit Fürbittencharakter („Erhör uns, lieber Herre Gott“) bildet den Hauptteil der Kantate. Trotz des rezitierenden Stils bleibt die Musik bewegt und abwechslungsreich. Im Gegensatz zu manch anderen Kantaten Bachs lässt sich diese nicht konfessionsübergreifend einsetzen. Ihr Text gibt Einblick in die (kirchen-)politischen Verhältnisse des frühen 18. Jahrhunderts ohne die üblichen, für Laien schwer verständlichen Metaphern zu verwenden. 8

www.bach333.de


2018 15.04. Peterskirche Leipzig 10.30 Uhr

Ausführende Christoph Pfaller, Tenor Tobias Ay, Bass „amici musicae”, Chor & Orchester Ron-Dirk Entleutner, Dirigent

BWV 104 „Du Hirte Israel, höre“ Am zweiten Sonntag nach Ostern, Misericordias Domini, steht das Bild des guten Hirten im Mittelpunkt. Daher wurde er im Volksmund auch als „Hirtensonntag“ bezeichnet. Musikalisch setzt Bach dies mit mehreren Oboen und der Verwendung von 3/4- oder 6/8Takt um, wie bei Musik mit pastoralem Charakter üblich. Text und Musik bilden eine Einheit, die den Zuhörer auch auf einer härteren Kirchenbank entspannen lässt. Der Schlusschoral basiert textlich auf dem zu diesem Sonntag gehörigen Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln“, eine in jeder Epoche beliebte Textvorlage für Psalmkompositionen. www.bach333.de

9


ANZEIGE

16.8.–19.8.18 Kirchenruine Wachau

Wachauer Festivalnächte 2018 Spektakuläres Sommer-Openair

16.08. | 20 Uhr | Podium Junger Solisten 17./18.08. | 20 Uhr | Joseph Haydn: Die Schöpfung 19.08. | 10 Uhr | Kantatengottesdienst


2018 19.08. Kirchenruine Wachau 10.00 Uhr

Ausführende Franziska Bobe, Sopran Stephan Scherpe, Tenor Martin Häßler, Bass „amici musicae”, Chor & Orchester Ron-Dirk Entleutner, Dirigent

BWV BWV 69a „Lobe den Herrn, Kantate meine Seele“ Diese Kantate ist ein Beispiel dafür, welche Schätze in den unscheinbaren „nach Trinitatis“-Bezeichnungen verborgen liegen. Bach selbst war von ihr offenbar so begeistert, dass er sie 1748 sogar zu einer Ratswechsel-Kantate umarbeitete. Liturgisch geht es an diesem Sonntag um die Heilung eines Taubstummen, der, nachdem er seine Stimme wiedergefunden hat, freudig ausruft: „Alsdenn singt mein Mund mit Freuden: Gott hat alles wohlgemacht!“ Die Lobpreisung und den Dank vertont Bach in einem festlichen Eingangschor, der mit Trompeten, Pauken und dreifachem Oboen-Chor der Besetzung eines Weihnachtsfeiertags entspricht. www.bach333.de

11


2018 23.09. Thomaskirche Leipzig 9.30 Uhr

Ausführende Reglint Bühler, Sopran Andreas Drescher, Bass „amici musicae”, Chor & Orchester Ron-Dirk Entleutner, Dirigent

BWV 248/VI „Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben“ BWV 47 „Wer sich selbst erhöhet, der soll erniedriget werden“ Während die meisten überlieferten Kantaten Bachs den Jahrgängen 1723/24 und 1724/25 angehören, handelt es sich bei BWV 47, deren Erstaufführung im Jahr 1726 stattfand, um einen der weniger präsenten Jahrgänge. Im Eingangschor vertont Bach mit „Wer sich selbst erhöhet, der soll erniedriget werden…“ sicherlich einen der berühmtesten Sätze Jesu, der auch den Schwerpunkt dieser Kantate bildet. Daneben kommen auch zwischen den Zeilen bekannte Geschichten zu Tage: „Dass ich nicht mein Heil verscherze wie der erste Höllenbrand“ verweist auf den wegen Hochmut „gefallenen Engel“ Luzifer. 12

www.bach333.de


2018 Kantaten zum 29.09. Johann Sebastian Bach

Michaelisfest

19.30 Uhr

Kunstkraftwerk Leipzig BWV 19/50/130/149

Julia Sophie Wagner Sopran Inga Jäger Alt Richard Resch Tenor Dominic GroĂ&#x;e Bass amici musicae Chor & Orchester Leipzig Ron-Dirk Entleutner Dirigent


2018 31.10. Peterskirche Leipzig 10.00 Uhr

Ausführende Christiane Wiese, Sopran Inga Jäger, Alt Felix Plock, Bass „amici musicae”, Chor & Orchester Ron-Dirk Entleutner, Dirigent

BWV 79 „Gott der Herr ist Sonn und Schild“ BWV 79 ist eine von vier überlieferten Kantaten aus der Trinitatiszeit von 1725. Entgegen der Erwartungen finden in dieser Reformationskomposition keine lutherischen Texte Verwendung. Der Eingangschor beginnt mit einer instrumentalen Einleitung, in der sich zum einen das Thema der folgenden Chorfuge herausbildet, zum anderen erklingt ein feierliches Thema in den Hörnern, das Bach im Binnenchoral „Nun danket alle Gott“ erneut erscheinen lässt. Drei Sätze verwendete Bach in den kurzen, auch „lutherisch“ genannten, Messen BWV 234 und 236 wieder, die fast gänzlich aus parodierten Kantatensätzen bestehen. 14

www.bach333.de


ANZEIGE

Mittwoch | 31. Oktober 2018 | ab 18 Uhr | Peterskirche Leipzig


ANZEIGE

Carola & David Berbuer

Telefon: 0341 686 719 28

Dufourstr. 35 | 04107 Leipzig

www.berbuer-geigenbau.de


2018 02.12. Thomaskirche Leipzig 9.30 Uhr

Ausführende Paul Kmetsch, Tenor Diogo Mendes, Bass „amici musicae”, Chor & Orchester Ron-Dirk Entleutner, Dirigent

BWV 62 „Nun komm, der Heiden Heiland“ Am 1. Advent beginnt das christliche Kirchenjahr. Da Bachs Amtsantritt am 1. Sonntag nach Trinitatis stattfand, beginnen seine Jahrgänge nicht im Advent, sondern in der Mitte des Kirchenjahrs. BWV 62 wurde 1724 uraufgeführt und gehört zu Bachs sogenanntem Choralkantaten-Jahrgang. Somit orientiert sich jeder Satz an ein bis zwei Strophen von Luthers Kirchenlied „Nun komm, der Heiden Heiland“, das er schon 1714 für BWV 61 verwendet hatte. Im Eingangschor wird die Choralmelodie als Cantus firmus von Sopran und Horn vorgestellt, während die übrigen Stimmen, auch das Orchester, sich in konzertierendem Stil um die Melodielinie winden. www.bach333.de

17


2018 26.12. Thomaskirche Leipzig 9.30 Uhr

Ausführende Inga Jäger, Alt Robert Pohlers, Tenor Martin Häßler, Bass „amici musicae”, Chor & Orchester Ron-DirkThomaskirche Entleutner, DirigentLeipzig

09.30 Uhr

BWV 248/II „Und es waren Hirten in derselben Gegend“ Fast jeder kennt den zweiten Teil des berühmten Weihnachtsoratoriums. In diesem Gottesdienst erklingt er alleinstehend wie schon zu Bachs Zeit vormittags in der Thomaskirche. Die Kantate erzählt die Geschichte von der Erscheinung eines Engels auf den Feldern, der den Hirten die frohe Botschaft von der Geburt Jesu verkündet. Eingeleitet wird diese von einer wunderbaren Sinfonia, in der sich Oboen mit Flöten/Streichern abwechseln und die Gemeinde zur Ruhe kommen lassen. Bereichert wird die Kantate durch eine der schönsten Alt-Arien „Schlafe, mein Liebster“ und dem Engelschor „Ehre sei Gott in der Höhe“. 18

www.bach333.de


2018 26.12. WeihnachtsJohann Sebastian Bach

oratorium

19.30 Uhr

Peterskirche Leipzig Kantaten I–III

Viola Blache Sopran Inga Jäger Alt Robert Pohlers Tenor Martin Häßler Bass amici musicae Chor & Orchester Leipzig Ron-Dirk Entleutner Dirigent


ANZEIGE

Wir stärken Ihre Marke, Ihre Botschaft, Ihr Produkt. Mit Kopf und Herz.

Lernen Sie uns kennen! 0341 - 492 485 60 mail@annodare.de

annodare.de

Programm: "Bach333 - Wir feiern Bach!" (komplett)  

Die Broschüre zu "Bach333 - Wir feiern Bach!" und zur Kantatenreihe zum Festival. Der Leipziger Musikverein "amici musicae" hat zum diesjähr...

Programm: "Bach333 - Wir feiern Bach!" (komplett)  

Die Broschüre zu "Bach333 - Wir feiern Bach!" und zur Kantatenreihe zum Festival. Der Leipziger Musikverein "amici musicae" hat zum diesjähr...

Advertisement