Page 1


Inhaltsverzeichnis 0 ALLGEMEINE INFORMATIONEN

0-1 bis 0-4

1 COMPACT-GEBLÄSE D/DS

Doppelseitig saugend (mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln)

1-1 bis 1-51

D/DS

Doppelseitig saugend mit Doppelmotor (mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln)

1-52 bis 1-56

CE / CFE Allgemein

1-58 bis 1-60

CE - Flach

Einseitig saugend (mit vorwärtsgekrümmten 1-61 bis 1-86 Schaufeln)

CFE -Superflach

Einseitig saugend (mit vorwärtsgekrümmten 1-88 bis 1-111 Schaufeln)

CE/CFE - NM

Einseitig saugend (mit vorwärtsgekrümmten 1-113 bis 1-117 Schaufeln) mit externem IEC-Motor

CEK

Einseitig saugend mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln und außenliegendem FISCHBACh- 1-118 bis 1-121 Scheibenankermotor

HEK

Einseitig saugend für Küchenabluft mit rückwärtsgekrümmten Schaufeln mit außenliegendem FISCHBACH-Motor

1-122 bis 1-125

2 A, AD, AR - AXIAL - VENTILATOREN

2-1 bis 2-21

3 HE / HD - HOCHLEISTUNGSGEBLÄSE

3-1 bis 3-2

HE 350 - HE 450 HE 500 - HE 710 HD 500 - HD 710

einseitig saugend einseitig saugend doppelseitig saugend

000-A

3-3 bis 3-6 3-7 bis 3-26


4 FLR - FREILAUFENDE RÄDER FLR 350 - FLR 630

4-1 bis 4-4

Abluftbox

4-5 bis 4-8

5 VN / VF - VENTILATORMODULE

5-1

VN - Standardbaureihe

5-2 bis 5-5

VF - Flachbaureihe

5-6 bis 5-10

6 41 / 40 - DACHVENTILATOREN

6-1

41 - Standard-Baureihe

6-2 bis 6-26

40 - Flach-Baureihe

6-27 bis 28

7 FVT-V / R - THERMOABLUFTVENTILATOR FVT-V - Baureihe

(mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln)

7-1 bis 7-4

FVT-R - Baureihe

(mit rückwärtsgekrümmten Schaufeln)

7-5 bis 7-8

8 FMBT - THERMO-ABLUFTMODUL

000-B

8-1 bis 8-4

6-


9 FDR / FRA / FRE / FFU - DREHZAHLREGLER FDR - Baureihe stufenweise

stufenweise transformatorisch

9-1 bis 9-8

FDR - Baureihe stufenlos

stufenlos transformatorisch

FRA - Baureihe Regelautomatik

stufenlos transformatorisch

9-9 bis 9-26

FRE - Baureihe

stufenlos Phasenschnittsteuerung

9-27 bis 9-30

FFU - Baureihe Frequenzumrichter

stufenlose Spannungs-/Frequenzregelung

9-31 bis 9-32

10 FISCHBACH-MOTOR-Anschlusspl채ne

000-C


NOTIZEN

000-D


Mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLERn sind FISCHBACHSCHEIBENANKER-MOTORen elektrisch 100% stufenlos regelbar. Jeder gewünschte Betriebspunkt unterhalb der NennspannungsKennlinie ist ohne Veränderung der Kennlinien-Charakteristik einstellbar. Der charakteristische Verlauf der Kennlinie bleibt erhalten, womit eine günstige Druck / Volumen-Leistung erzielt wird.

Die entscheidenden Vorteile auf einen Blick: Isolierstoffklasse (T=155°)mit den FISCHBACHelektrisch 100%Fregelbar REGLERn (keine EMV Probleme) elektrisch 100% regelbar mit den FISCHBACH-REGLERn (keine EMV-Probleme) Schutzart IP 65 (Strahlwasser geschützt!) integriert mit65der FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC: Schutzart IP (Strahlwasser geschützt!) Regelung und Konstanthaltung von Druck, Volumenthermischer Überlastschutz durch eingebaute strom, Temperatur und Feuchte Thermokontakte thermischer Überlastschutz durch eingebaute Thermokontakte Hohe Einsatztemperatur: bis 80°C Hohe Einsatztemperatur: bisin80 °C kompakte Bauweise - Motor Luftstrom innenliegend!

Informieren Sie sich! R

FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - der Leiseläufer mit dem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR hat überzeugende Vorteile.

kompakt Bauweise - Motor in Luftstrom innenliegend! schwingungsfrei durch statische und dynamische schwingungsfrei durch statische Feinwuchtung (Gütestufe Q 2,5 bis Qund 1), dynamische Feinwuchtung (Gütestufe entsprechend ISO 1940, TeilQ 1 2,5 bis Q 1), entsprechend ISO 1940, Teil 1 Montage in jeder gewünschten Lage leicht möglich, ohne Montage in jeder gewünschten Lage leicht möglich, zusätzliche Schwingungsdämpfer ohne zusätzliche Schwingungsdämpfer Volumenstrom bis 25.000 m³/h bis1.500 2000Pa Pa(bei (bei 50Hz) 50 Hz) Volumenstrom 35.000 m³/h bis (auf Anfrage Sonderspannungen möglich) (auf Anfrage Sonder-Spannungen/-Frequenzen möglich) Compact-Gebläse “Superflach”, einseitig saugend Compact-Gebläse mit mit einer Bautiefe"Superflach", von 150 mmeinseitig bis 200saugend mm einer Bautiefe von 150 mm bis 200 mm

Nachfolgendes ist wichtig für Sie! Die Benennung der FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE enthält vor dem Schrägstrich die Gebläse- und nach dem Schrägstrich die Motor-Kennzeichnung, z.B. D 540/E 25. Diese Werksnormen verschlüsseln folgende Daten: R

Das FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE : R

Ausführung

ist eine ausgereifte Konstruktion. Das Resultat

Gebläse / Motor

ist Schrittmacher in Leistung und Funktion durch gezielte Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

D 540/E 25

4030-jähriger Erfahrung.

D i e f ü r d a s F I S C H B A C H - C O M PA C T - G E B L Ä S E charakteristische, gegenüber konventionellen RadialVentilatoren, außergewöhnlich steile Kennlinie im Druck / Volumen-Diagramm ist das Ergebnis der Synthese aus: Trommelläuferrad mit vorwärts gekrümmten Schaufeln und FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR mit extrem hohem Schlupfcharakter.

R

= doppelseitig saugend = Kennziffer für Gehäusespirale und Gebläserad-Durchmesser = Kennziffer für Gebläseradbreite

Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR passt sich in seinem Antriebsverhalten den Belastungen an. In Abhängigkeit vom Gesamtdruck ändert er automatisch seine Drehzahl. Das ist besonders wertvoll, wenn sich während des Betriebes Widerstände ändern: z. B. durch Verschmutzen der eingebauten Filter oder durch Zu- oder Abschalten von Verbrauchern. Trotz Drehzahländerung ergeben sich extrem niedrige Schallpegelwerte.

= Kennziffer für Gebläserad (FISCHBACH-Intern) = Einphasen-Wechselstrom (D= Dreiphasen-Drehstrom) = Motorkennzeichnung

0-1


Am Hellerberg 22 - 24, D-57290 Neunkirchen Tel.: 02735 / 777-0, Fax: 02735 / 770625 Internet: e-mail:

www.fischbach-luft.de / info@fischbach-luft.de

Wir wünschen die Zusendung des angekreuzten Informationsmaterials:

Name:

Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Mitarbeiter auf:

Firma:

Herr/Frau:

Adresse:

Tel.-Nr.: bezüglich:

Tel.:

Fax:

E-mail:

Internet:

KATALOG:

r FISCHBACH Übersichtskatalog r FISCHBACH Gesamtkatalog r FISCHBACH Katalog EC-Ventilatoren r FISCHBACH Lüftungs- und Klimageräte r Preisliste

SONSTIGES:

0-2


Am Hellerberg 22-24, 57290 Neunkirchen Tel.: 0 27 35 / 777-0, Fax: 0 27 35 / 77 0-6 25 Internet: www.fischbach-luft.de / e-mail: info@fischbach-air.de

BESTELLFORMULAR Hiermit bestellen wir zu Ihren allgemeinen Gesch채ftsbedingungen: Rechnungsanschrift:

Lieferanschrift:

Name:

Name:

Firma:

Firma:

Adresse:

Adresse:

Tel.:

Fax:

Tel.:

Fax:

E-mail:

Internet:

E-mail:

Internet:

Typ

Art.-Nr.

Menge

Brutto-Pre is

Datum

Unterschrift

Unsere allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen lauten: Garantie:

2 Jahre

Preise:

zuz체glich gesetzliche Mehrwertsteuer

Lieferung:

ab Werk, zuz체glich Fracht und Verpackung

Zahlung:

innerhalb 30 Tagen netto

0-3

Ne tto-P reis


Tag für Tag sind FISCHBACH-COMPACTGEBLÄSE weltweit im harten Dauereinsatz. Optimales Klima für ein leistungsfähiges Arbeitsumfeld vieler Branchen ist somit garantiert. R

Die Zufahrt über die Autobahn erkennen Sie auf der Detailkarte. Abfahrt BAB Wilnsdorf - Neunkirchen: Sie erreichen uns am besten über die A45, Abfahrt Wilnsdorf, mit der Bahn über den Hauptbahnhof Siegen oder per Flugzeug zum Flughafen Siegerland. Die Zufahrt im Ort: Sie orientieren sich im Ort nach dem Bahnhof, überqueren die Gleise und biegen sofort rechts ab. Nach wenigen Metern sehen Sie auf der linken Seite bereits die ersten Betriebsgebäude. Wir wünschen eine gute Fahrt!

Ausfahrt WilnsdorfNeunkirchen

Garantie nach VOB 2 Jahre, beginnend ab Lieferdatum. Lieferbedingungen: ab Werk, zzgl. Verpackung Zahlungsbedingungen: 14 Tage 3 % Skonto, 30 Tage netto

0-4


PLANEN SIE MIT UNS DAS BESTE AUS DER LUFT! FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, der Qualitätsbegriff in der Lüftungstechnik

Typ D / DS = doppelseitig saugend Der Leiseläufer

mit dem Original FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR (IP65) und dem Original FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER (IP 54) stufenweise und stufenlos 100 % regelbar 1-1


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - doppelseitig saugend mit vorwärts gekrümmten Schaufeln D / DS - Baureihe

FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, doppelseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACHSCHEIBENANKER-MOTOR, 4-polig, 230V / 400V / 50 Hz / 60 Hz, 0...100 % spannungsregelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CEZeichen. Gebläseinnenaggregat mit feststehender Motorachse an Gummi-Metall-Verbindungen (Schwingungsdämpfer) im Gehäuse befestigt. Gebläsegehäuse aus Stahlblech lackiert RAL7035, auf Wunsch auch andere Farben möglich, Verzinktoder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objekträger. Lüfterrad mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 feingewuchtet, auf Wunsch bis Q 1 Feinstwuchtung möglich. Motorvollschutz für alle Dreh- und Wechselstrommotore: Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem Thermokontakt ausgerüstet, der in Verbindung mit dem Motorschutz mit Wiedereinschaltsperre (Zubehör) die Fuktion des Motorvollschutzes erfüllt und eine einfache, bauseitige Installation einer Betriebs- und/oder Störleuchte ermöglicht.

1-2


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE D / DS - Baureihe - Übersichtsdiagramm -

statischer Druck [Pa]

1 x 230V / 50 Hz 800 750 700 650 600 550 500 450 400 350 300 250 200 150 100 D270/E1 50 D240/E1 0 0 500

DS7-870/2xE65 D 770/E80

D770/E65 DS6-770/E65

DS6-740/E65 D730/E35, DS6-740/E35 D 670/E35 D570/E25, DS5-640/E35, D640/E35 D 540/E25 D540/E15

D340/E1

D 440/E15

1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000 5500 6000 6500 7000 Volumenstrom [m³/h]

1600 1500

DS0-101/TD10

1400 DS9-001/D5

statischer Druck [Pa]

1300

DS9-070/D5

1200 1100

DS9-070/D2.5

1000

DS8-980/D2.5

900 D970/D2

800 700

D770/D1

600 500

DS6-770/D850, D770/D850, DS6-770/D1

400 D670/D500

300 200 100

D730/D500, DS6-740/D500

D640/D500

0 0

2000

4000

6000

8000

10000

12000

14000

16000

Volumenstrom [m³/h]

1-3

18000

20000

22000

24000


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE D / DS - Baureihe - Übersichtszeichnung

Bezeichnung D240/E1 D270/E1 D340/E1 D440/E15 D540/E15 D540/E25 DS5-640/E35 D570/E25 D640/E35 D670/E35 D730/E35 DS6-740/E35 DS6-740/E65 DS6-770/E65 D770/E65 D770/E80 DS 7-870/2xE65 D640/D500 DS6-740/D500 D730/D500 D670/D500 DS6-770/D850 D770/D850 DS6-770/D1 D770/D1 D970/D2 DS8-970/D2 DS8-980/D2,5 DS9-070/D2,5 DS9-070/D5 DS9-001/D5 DS0-101/TD10

A

B 322 408 322 322 332 332 332 418 332 418 287 332 332 418 418 418 418 332 332 287 418 418 418 418 418 448 448 488 448 448 598 598

C 133 133 133 147 172 172 186 172 186 186 218 186 186 186 218 218 218 186 186 218 186 186 218 186 218 268 281 268 281 281 281 321

D 294 380 294 294 294 294 294 380 294 380 249 294 294 380 380 380 380 294 294 249 380 380 380 380 380 411 411 451 411 411 551 551

E 261 261 293 331 380 380 280 380 421 421 489 421 421 421 489 489 489 421 421 489 421 421 489 421 489 543 620 543 620 620 620 655

1-4

F 262 262 322 367 421 421 421 421 475 475 547 475 475 475 547 547 547 475 475 547 475 475 547 475 547 588 696 588 696 696 696 746

G 18 18 9 9 12 12 12 12 10 10 10 10 10 10 8 8 8 12 12 10 12 10 8 10 8 24 8 24 8 8 8 14

H 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16

330 330 270 330 390 390 390 390 390 390 510 390 390 390 510 510 510 390 390 510 390 390 510 390 510 510 630 510 630 630 630 630

Ø A* B* 140 292 112 140 378 112 155 292 112 167 292 127 199 292 150 199 292 150 215 292 166 199 378 150 215 292 166 215 378 166 243 247 194 243 292 166 243 292 166 243 378 166 243 378 194 243 378 194 286 378 194 215 292 166 243 292 166 243 247 194 215 378 166 243 378 166 243 378 194 243 378 166 243 378 194 322 408 245 322 408 258 322 448 245 365 408 258 365 408 258 330 548 258 365 548 299


Regler - Zuordnung für Compact-Gebläse, Typ: D-DS doppelseitig saugend E= 1 Phasen Motor 230V, 1N~, 50 Hz

Regelautomatik ****

Drehzahlregler, stufenlos

Drehzahlregler, Stufenweise

Im Stahlblechgehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

Im Stahlblechgehäuse, mit Drehknopf und Skala

Im Stahlblechgehäuse, mit 7Stufenschalter

Type

***

Art.-Nr.

Typ

D 240/E 1

1240 1,48

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Typ

11802

FRA 32

Art.-Nr.

62511

FDR 32

61621

FDR 420

D 270/E 1

1550 1,58

62011

D 340/E 1

1620 1,68

11812

FRA 32

62511

FDR 32

61621

FDR 420

62011

11822

FRA 32

62511

FDR 32

61621

FDR 420

62011

D 440/E 15

1915 1,93

11842

FRA 32

62511

FDR 32

61621

FDR 420

62011

D 540/E 15

2285 2,57

11862

FRA 32

6251

FDR 32

61621

FDR 420

62011

D 540/E 25

2840 3,71

11872

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 420

62011

DS 5-640/E 35

2777 3,54

16180

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 750

62021

D 570/E 25

3270 4,02

11892

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 420

62011

D 640/E 35

3515 4,72

11902

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 750

62021

D 670/E 35

4150 4,90

11912

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 750

62021

D 730/E 35

3594 5,29

16190

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 750

62021

DS 6-740/E 35

3402 5,28

15771

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 750

62021

DS 6-740/E 65

4028 6,22

16300

FRA 80

62531

FDR 80

61641

FDR 750

62021

DS 6-770/E 65

4735 6,38

11922

FRA 80

62531

FDR 80

61641

FDR 750

62021

D 770/E 65

5070 6,45

11932

FRA 80

62531

FDR 80

61641

FDR 750

62021

D 770/E 80

5960 10,00

12042

FRA 120

62551

FDR 120

61651

FDR 1300

62042

DS 7-870/2xE 65

6792 11,8

17050

FRA 120

62551

FDR 120

61651

FDR 1300

62042

D = 3 Phasen Motor 400V, 3N~, 50 Hz Type

***

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

D 640/D 500

3267 2,35

16210

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 2.75/3

61811

DS6-740/D 500

3516 2,58

16280

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 2.75/3

61811

D 730/D 500

3520 2,42

16200

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 2.75/3

61811

D 670/D 500

3850 2,6

16230

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 2.75/3

61811

DS 6-770/D850

5270 3,7

16250

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 5.5/3

61821

5840 4,1

16350

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 5.5/3

61821

DS 6-770/D 1

5980 4,80

12022

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 5.5/3

61821

D 770/D 1

6750 5,43

11952

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 5.5/3

61821

D 970/D 2

8480 6,84

11962

FRA 80/3

62821

FDR 80/3

62321

FDR 8.0/3

61831

DS 8-970/D 2

7365 6,75

12072

FRA 80/3

62821

FDR 80/3

62321

FDR 8.0/3

61831

DS 8-980/D 2.5

10010 10,95

15220

FRA 120/3

62831

FDR 120/3

62331

FDR 11.3/3

61851

DS 9-070/D 2.5

10250 11,00

11972

FRA 120/3

62831

FDR 120/3

62331

FDR 11.3/3

61851

DS 9-070/D 5

12510 17,81

11982

FRA 200/3

62851

FDR 200/3

62351

FDR 20/3

61771

DS 9-001/D 5

14360 18,49

11992

FRA 200/3

62851

FDR 200/3

62351

FDR 20/3

61771

DS 0-101/TD 10

23020 37,40

12012

FRA 400/3

62871

FDR 400/3

62371

FDR 40/3

61791

D 770/D850

1-5


Zubehör-Abmessungen øE

Übergangsstück

50 260

Ansaugstutzen Distanz-Tuchstutzen

Übergangsstück

0

15

Distanz-Tuchstutzen ø9

Winkelrahmen

D

A

B

C

ø 9x12 M

A

20

C

B

20

24 20

SprungdiffusorWinkelrahmen

ø 9x12 5 12 50

øL

øK

F

H

J G

T yp D 240/E 1 ** D 270/E 1 ** D 340/E 1 ** D 440/E 15 ** D 540/E 15 D 540/E 25 DS 5-640/E 25 D 570/E 25 D 640/E 35 D 730/E 35 D 670/E 35 DS 6-740/E 35 DS 6-740/E 65 DS 6-770/E 65 D 770/E 65 D 770/E 80 DS 7-870/2x E 65 D 640/D 500 DS 6-740/D 500 D 730/D 500 D 670/D 500 DS 6-770/D 850 D 770/D 850 DS 6-770/D 1 D 770/D 1 D 970/D 2 DS 8-970/D 2* ** DS 8-980/D 2.5* ** DS 9-070/D 2.5 DS 9-070/D 5 DS 9-001/D 5 * DS 0-101/TD 10 *

A

B

C

D

∅E

F

G

H

J

M

∅K

∅L

288 375 288 288 288 288 288 374 288 243 374 288 288 374 374 374 374 288 288 243 374 374 374 374 374 404 404 444 404 404 544 544

108 108 108 120 146 146 146 146 162 190 162 162 162 162 190 190 190 162 162 190 162 162 190 162 190 255 243 243 255 255 255 295

310 396 310 310 310 310 310 396 310 265 396 310 310 396 396 396 396 310 310 265 396 396 396 396 396 426 426 466 426 426 566 566

130 130 130 142 168 168 168 168 184 212 184 184 184 184 212 212 212 184 184 212 184 184 212 184 212 277 265 265 277 277 277 317

245 245 245 245 245 245 245 310 245 310 310 245 245 310 350 350 350 245 245 310 310 310 350 310 350 395 445 495 395 395 -

168 168 168 142 168 168 184 168 184 212 184 212 212 184 212 212 265 184 212 212 184 184 212 184 212 212 212 212 265 265 265 265

212 212 212 212 212 212 265 212 265 265 265 165 265 265 265 265 277 265 265 265 265 265 265 265 265 396 396 396 426 426 426 426

146 146 146 120 146 146 162 146 162 190 162 190 190 162 190 190 243 162 190 190 162 162 190 162 190 190 190 190 243 243 243 243

190 190 190 190 190 190 243 190 243 243 243 243 243 243 243 243 255 243 243 243 243 243 243 243 243 374 374 374 404 404 404 404

310 310 310 310 310 310 310 310 310 310 396 396 396 310 310 310 310 310 396 310 396 396 396 396 396 355

155 155 155 195 195 195 245 195 245 310 245 310 310 310 310 310 350 245 310 310 245 245 310 245 310 350 350 350 350 -

175 175 194 224 270 270 300 270 300 350 300 350 350 350 350 350 400 300 350 350 300 300 350 300 350 440 440 440 440 -

* Kein Übergangsstück lieferbar ! ** Kein Sprungdiffusor-Winkelrahmen lieferbar ! 1-6


Ausschreibungstext FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, doppelseitig saugend (D/ DS- Baureihe, mit vorwärts gekrümmten Schaufeln) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, doppelseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Gebläseinnenaggregat mit feststehender Motorachse an Gummi-MetallVerbindungen (Schwingungsdämpfer) im Gehäuse befestigt. Gehäuse in Spiralbauform aus Stahlblech lackiert, auf Wunsch verzinkt oder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher, sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objektträger. Lüfterrad mit vorwärts gekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V ∆Pt U f P I n t LxBxH m

Fabrikat: Fischbach

Type

1-7

3

m /h Pa V Hz kW A -1 min C° mm kg


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 240/E 1

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Betriebskondensator 10 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

80 100

Volumenstrom VL [m3/h]bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 402

25

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 50 75 100 125 150

288

50

0,64

0,63

0,61

626

590

484

362

210

0,80

0,79

0,77

0,75

0,71

175

125

856

796

725

576

0,96

0,94

0,91

0,87

392 0,81

150

1024

1024

940

884

659

399

1,09

1,09

1,05

1,03

0,95

0,88

170

1100

1100

996

948

866

549

1,18

1,18

1,14

1,12

1,06

0,97

190

1158

1083

1015

975

755

290

1,26

1,24

1,21

1,19

1,10

1,01

230

1240

1240

1107

1052

992

430

1,48

1,48

1,45

1,43

1,41

1,33

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr. Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Pmax =0,339kW

1

IA / IN=1,6

FDR 32

6162

FDR 420

6201

FRA 32

6251

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage

Imax = 1,48 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0317 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-8


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 270/E 1

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Betriebskondensator 10 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

80 100 125 150 170 190 230

Volumenstrom VL [m3/h]bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

493

50 62

75

100

0,66

0,62

689

526

271

110

0,81

0,78

0,75

0,72

125

150

160

175

923

879

731

520

322

1,00

0,97

0,93

0,88

0,84

0,79

1120

1063

974

876

636

396

180

1,15

1,13

1,09

1,04

0,98

0,91

0,88

1258

1224

1136

967

853

549

273

1,27

1,26

1,21

1,15

1,09

1,03

0,95

1381

1381

1263

1113

939

660

447

1,37

1,37

200

1,32

1,27

1,20

1,12

1,08

1550

1521

1356

1140

924

588

294

1,58

1,57

1,54

1,50

1,45

1,40

1,37

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr. Typ* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 32

6162

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FDR 32

6251

* **

Pmax = 0,363 kW

1

IA / IN= 1,6

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage

Imax = 1,58 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0405 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-9


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 340/E 1

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Betriebskondensator 10 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65 250

DI N 24 1 63

190 V 170 V 150 V 125 V

150

Spannung Volt

Drehzahl n [min-1] bei 230 V

200

rüft

230 V

1365

TÜV g ld fe

ep

Ken n

Betriebskondensator 10 µF - 400 VDB

80 100 125 150 170

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

1 1160

100 V

190 230

100

Volumenstrom VL [m3/h]bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 75 100 125 150 175

frei ausbl.

50

680

570

440

0,74

0,71

0,66

865

805

710

595

460

280

0,92

0,90

0,85

0,80

0,73

0,67

1035

970

880

775

630

410

1,10

1,05

0,99

0,93

0,86

0,79

1220

1210

1115

1005

855

685

250

1,24

1,25

1,18

1,10

1,01

0,93

0,82

1350

1290

1140

955

730

440

1,34

1,31

1,23

1,13

1,03

0,94

1465

1460

1310

1115

850

600

1,44

1,44

1,36

1,27

1,16

1,09

1620

1600

1375

1110

785

1,70

1,67

1,61

1,55

1,50

200

2a

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.

80 V

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

50

in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

0 0

1000

500

1500

2000

FDR 32

6162

FDR 420

6201

FRA 32

6251

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage

2500

Volumenstrom V L [m3/h] 0

2

4

6

8

10 12

14 16 18

20 22

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 0,35 kW

1

IA / IN= 1,5

Imax = 1,70 A

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0314 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinns bei Rohran2a schluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge 1,0 m.

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druck-seitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-10


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 440/E 15

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Betriebskondensator 12 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

rüft

190 V

1348

TÜV g ld fe

ep

230 V

80

DI N 24 1 63

Drehzahl n [min-1] bei 230 V

250

170 V 150 V 200

125 V

150 Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

Spannung Volt

Betriebskondensator 12 µF - 400 VDB

Ken n

300

Leistungen/Abmessungen

1

25 555

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 50 75 100 150 200 420 230

0,95

0,92

0,84

780

685

570

265

1,18

1,14

1,09

1,02

0,86

1115

1105

1045

970

755

220

1,43

1,43

1,36

1,28

1,11

0,89

1395

1310

1090

655

1,63

1,54

1,34

1,05

170

1585

1570

1355

880

60

1,73

1,71

1,52

1,18

0,94

190

1740

1560

1130

150

1,80

1,66

1,36

0,99

1915

1870

1485

220

1,93

1,89

1,65

1,22

150

230

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

100 100 V

Regeln über die Spannung

50 80 V

Typ*

Best.-Nr.*

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 32

6162

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

FRA 32

6251

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

0 0

250

0,87

125

2a

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 615 865

100

1208

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

1000

500

1500

2000

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

2500

Volumenstrom V L [m3/h] 0

4

8

12

16

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 0,42 kW

1

IA / IN= 1,5

Imax = 1,93 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0354 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur 75° C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohr2a Anschluß mit Übergagsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge 0,9 m.

R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-11


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 540/E 15

[230V 1N~ 50 Hz]

Leistungen/Abmessungen Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Schutzart: IP65 Spannung Volt

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

80

frei ausbl. 680

50 425

0,97

0,94

150 170 190 230

350

910

775

525

235

1,23

1,20

1,12

1,04

1150

1090

920

740

520

240

1,54

1,52

1,43

1,33

1,20

1,09

1425

1275

1095

890

650

345

1,82

1,74

1,61

1,46

1,29

1,13

1665

1590

1410

1990

910

535

95

2,04

1,98

1,86

1,69

1,48

1,24

1,12

1885

1875

1705

1490

1200

755

240

2,22

2,22

2,07

1,91

1,73

1,51

1,31

2285

2240

2040

1750

1170

335

2,57

2,53

2,36

2,14

1,78

1,45

100 125

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 100 150 200 250 300

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 32 6162 und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 32

6251

* **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 199

294

172 150*

241

421

390

12

16

292* 162

332 380

Pmax = 0,57 kW

IA / IN= 1,7

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Imax = 2,57 A

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-12


Leistungen/Abmessungen

Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 540/E 25

[230V 1N~ 50 Hz]

Betriebskondensator 20 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

450

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Ken n

rüft

230 V

1440

TÜV g ld fe

ep

400

Spannung Volt

Betriebskondensator 16 µF - 400 VDB

190 V

80

DI N 24 1 6 3

Drehzahl n [min-1] bei 230 V

170 V

350

150 V 300

125 V

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

200

2b

100

605

320 1,58

975

825

640

395

2,15

2,10

1,95

1,80

1,66

125

1400

1290

1140

950

695

295

2,63

2,47

2,27

2,03

1,77

1,51

150

1810

1805

1655

1465

1195

715

130

3,05

3,00

2,76

2,49

2,16

1,74

1,49

2125

2035

1865

1620

1115

245

3,29

3,13

2,87

2,54

2,03

1,57

190

2395

2230

1995

1555

345

3,41

3,18

2,89

2,43

1,68

230

2840

2620

2265

920

3,71

3,44

3,10

2,27

FDR 55

6163

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

FRA 55

6252

**

0 500

1000

1500

2000

2500

350

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

*

0

775

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

80 V

50

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 100 150 200 250 300

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

150 100 V

50 1,66

1150 2a

frei ausbl. 1,73

170 1

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

1020

100

250

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

3000 3500

Volumenstrom V L [m3/h] 0

4

8

12

16

20

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 0,77 kW

IA / IN= 1,7

Imax = 3,71 A

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0422 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

2a

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 0,4 m.

2b

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanalanschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,9 m.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. 1-13


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: DS 5-640/E 35

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Betriebskondensator 25 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 250 300 350 375

80

frei ausbl. 974

150 300

2,37

2,08

100

1364

968

667

340

2,94

2,56

2,36

2,26

125

1786

1580

1423

1100

765

3,46

3,21

3,01

2,68

2,68

150

2239

2200

2016

1765

1315

790

3,83

3,78

3,52

3,24

2,78

2,33

2,23

170

2630

2480

2270

1932

1040

795

480

4,08

3,89

3,66

3,31

2,49

2,34

2,24

190

2805

2620

2330

1775

1010

580

4,11

3,98

3,61

3,05

2,47

2,36

230

3165

2854

2544

2146

950

4,36

4,06

3,77

3,45

2,72

400

510

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr. Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

FDR 55

6163

FDR 420

6201

FRA 55

6252

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage

Pmax = 0,99 kW

1

IA / IN= 1,4

150

215

Imax = 4,36 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0420 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-14


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 570/E 25

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Betriebskondensator 20 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

80

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

50

800

420

1,71

1,60

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 100 150 200 250 300

350

1050

910

670

380

2,16

2,09

1,96

1,81

125

1460

1400

1220

1020

800

510

70

2,65

2,61

2,46

2,27

2,06

1,83

1,67

150

1870

1750

1590

1370

1080

610

90

3,11

2,95

2,75

2,49

2,19

1,83

1,64

2230

2180

2020

1830

1560

1110

360

3,43

3,35

3,11

2,85

2,54

2,13

1,73

100

170 190

2610

2490

2280

2000

1540

620

3,59

3,44

3,19

2,88

2,46

1,88

230

3270

3090

2780

2320

1290

4,02

3,82

3,50

3,09

2,41

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55

6163

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

FRA 55

6252

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Pmax = 0,88 kW

1

IA / IN= 1,7

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 4,02 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0543 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohr2a anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,2 m.

R

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,3 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. 1-15


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 640/E 35

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz]

Betriebskondensator 25 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 150 200 250 300 350

855

510

310

110 2,09

80

400

2,50

2,34

2,19

1175

1040

940

830

690

530

300

3,14

2,95

2,79

2,62

2,40

2,17

1,94

125

1725

1690

1590

1480

1340

1150

830

280

3,81

3,72

3,50

3,28

3,02

2,71

2,30

1,90

150

2285

2240

2130

2000

1830

1560

450

4,34

4,23

3,97

3,69

3,36

2,93

1,96

2745

2640

2490

2310

2040

950

4,60

4,39

4,10

3,78

3,36

2,21

190

3110

3090

2930

2730

2450

1850

4,76

4,73

4,44

4,11

3,70

2,97

230

3515

3490

3270

2970

2480

4,72

4,69

4,42

4,06

3,53

100

170

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55

6163

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 750

6202

FRA 55

6252

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 215

294

475

390

10

Imax = 4,72 A

186 166*

IA / IN= 1,7

271

Pmax = 1,05 kW

16

1

292* 179

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0478 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 70° C.

332 421

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

2b

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanalanschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,8 m.

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Kanalanschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils.

1-16


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 670/E 35

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

Betriebskondensator 25 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

80

frei ausbl.

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 150 200 250 300 350

1160

690

370

400

2,32

2,12

1,99

1565

1260

1050

820

530

120

2,88

2,68

2,50

2,29

2,06

1,93

125

2100

1960

1790

1590

1330

980

3,49

3,35

3,18

2,96

2,69

2,34

1,97

150

2720

2710

2540

2340

2090

1740

1150

360

4,01

4,00

3,83

3,62

3,35

2,98

2,42

1,94

3150

3050

2840

2590

2260

1750

780

4,34

4,22

3,98

3,69

3,33

2,84

2,14

190

3530

3525

3330

3080

2760

2280

1190

4,53

4,53

4,31

4,04

3,71

3,25

2,40

230

4150

4120

3840

3500

3010

2030

4,90

4,87

4,60

4,29

3,86

3,10

100

170

450

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55

6163

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 750

6202

FRA 55

6252

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 215

380

Imax = 4,90 A

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0619 m 2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 70° C.

2a

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 0,8 m.

2b

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanalanschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,8 m.

186 166*

IA / IN= 1,7

271

Pmax = 1,10 kW

390

475

10

16

378* 179

418 421

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. 1-17


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 730/E 35

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Betriebskondensator 25 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

80 100 125 150 170

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

150

950

230

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 250 300 350 400

450

2,35

2,11

1215

1020

710

520

310

2,94

2,76

2,50

2,40

2,25

1683

1487

1330

1190

980

770

420

3,64

3,39

3,18

3,03

2,70

2,50

2,32

2175

2118

1975

1850

1682

1408

920

4,17

4,05

3,80

3,66

3,44

3,09

2,62

2,30

2598

2500

2450

2350

2184

2024

1672

1024

4,58

4,45

680

4,28

4,15

3,91

3,69

3,25

2,44

190

2983

2900

2790

2643

2575

2250

1690

4,98

4,80

4,62

4,35

4,15

3,85

3,15

230

3594

3422

3210

3005

2710

5,29

5,06

4,78

4,53

4,18

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% 6163 FDR 55 und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Pmax = 1,117 kW

IA / IN= 1,7

FDR 750

6202

FRA 55

6252

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 5,29 A

* Außenmaße der Ausblasöffnung

1

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf GebläseAustrittsfläche 0,0469 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 70° C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-18


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: DS 6-740/E 35

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz]

Betriebskondensator 25 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Spannung Volt

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Volumenstrom VL [m3/h]bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200

250

300

350

400

353

450

500

80

878

100

1215

666

435

151

3,05

2,60

2,49

2,28

125

1714

1360

1193

991

781

3,71

3,27

3,09

2,91

2,68

2,32

150

2164

1953

1831

1655

1388

981

4,23

3,86

3,71

3,50

3,20

2,82

2,46

170

2558

2393

2242

2104

1837

1565

1135

4,54

4,30

4,11

3,92

3,62

3,30

2,88

190

2878

2804

2664

2480

2300

2038

1588

908

4,83

4,69

4,48

4,28

4,06

3,76

3,27

2,67

230

3402

3402

3159

2916

2648

2328

1766

5,28

5,28

4,96

4,69

4,43

4,12

3,62

2,48

573

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr. Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55

6163

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 750

6202

FRA 55

6252

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Pmax = 1,173kW

IA / IN=1,7

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage

Imax = 5,28A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Aus1 trittsfläche 0,0464 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60 ° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-19


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: DS 6-740/E 65

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Betriebskondensator 37,5 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

80

Volumenstrom VL [m3/h]bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 950 2,40

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 50

300

350

400

450

500

550

2,32

100

1309

849

3,07

2,98

2,78

125

1934

1572

1332

1089

879

3,90

3,72

3,61

3,49

3,36

2503

2323

2145

2037

1703

2,60

4,52

4,39

4,30

4,07

3,81

170

2910

2890

2688

2588

2372

2091

5,12

5,10

4,95

4,87

4,72

4,55

190

3366

3184

2996

2840

2574

5,59

5,43

5,31

5,20

5,02

4,75

4028

4028

3673

3358

2993

2520

6,22

6,22

5,99

5,80

5,58

5,34

150

230

359

1105

2030

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr. Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 80

6164

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 750

6202

FRA 80

6253

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Pmax = 1,445kW

1

IA / IN= 1,7

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage

Imax = 6,22A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0464 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-20


Typ: DS = doppelseitig saugend Typ: DS 6-770/E 65

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz]

Betriebskondensator 37,5 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Spannung Volt

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

80

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 250 300 350 400

1300

870

150

500

2,47

2,43

2,27

1735

1480

1090

860

610

320

3,14

3,11

2,95

2,83

2,70

2,61

125

2280

2180

1880

1700

1490

1250

930

3,91

3,87

3,72

3,62

3,48

3,33

3,14

150

2895

2650

2500

2310

2080

1750

160

4,67

4,49

4,38

4,24

4,07

3,85

3,24

3375

3240

3080

2890

2660

2350

310

5,19

5,06

4,91

4,75

4,57

4,34

3,49

190

3845

3810

3670

3500

3310

3070

2150

5,67

5,64

5,50

5,35

5,19

4,99

4,38

230

4735

4580

4340

4060

3240

6,38

6,26

6,07

5,85

5,26

100

170

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Best.-Nr.* Regeln über die Spannung Jede Stufe von 0 bis 100% und 100% - 0 in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

FDR 80

6164

FDR 750

6202

FRA 80

6253

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 243

380

Imax = 6,38A

390

IA / IN= 1,7

1

16

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0619 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

2a

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 0,8 m.

2b

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanalanschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,8 m.

186 166*

271

Pmax = 1,50 kW

475

10

378* 191 421

418

* Außenmaß der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. 1-21


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 770/E 65

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz]

Betriebskondensator 37,5 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 300 350 400 450

1420

850

70

80

500

2,56

2,46

2,34

1840

1530

1070

510

3,12

3,08

2,94

2,75

125

2475

2320

1940

1450

1140

770

3,93

3,88

3,71

3,46

3,30

3,15

3,03

150

3150

3120

2800

2360

2060

1630

990

320

4,63

4,61

4,45

4,21

4,05

3,81

3,53

3,37

3665

3370

2940

2650

2260

1580

550

5,15

4,95

4,67

4,51

4,31

4,01

3,71

190

4185

4050

3650

3390

3040

2430

800

5,66

5,56

5,28

5,11

4,90

4,56

3,95

230

5070

4730

4450

4090

3580

2170

6,45

6,21

6,01

5,77

5,45

4,70

100

170

320

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 80

6164

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 750

6202

FRA 80

6253

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 243

380

547

510

8

1

2a

Imax = 6,45 A

218 194*

IA / IN= 1,7

312

Pmax = 1,50 kW

16

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf die Gebläse-Austrittsfläche: 0,072 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C.

378* 205

418 489

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,0 m.

R

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,7 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. 1-22


Leistungen/Abmessungen

Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 770/E 80

[230V 1N~ 50Hz]

Betriebskondensator 50 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

frei ausbl. 1360 5,20 2040 6,66 2980 8,18 4080 9,03 4660 9,18 5175 9,54 5960 10,00

80 100 125 150 170 190 230

200 855 4,73 1695 5,90 2740 7,53 3955 8,71 4645 9,15 -

300 -

350 -

400 -

450 -

500 -

550 -

1440 5,41 2500 6,90 3670 8,02 4340 8,53 4935 9,07 -

1285 5,14 2340 6,51 3480 7,58 4200 8,17 4800 8,72 6000 9,67

1100 4,84 2150 6,08 3260 7,11 3800 7,77 4500 8,32 5700 9,12

-

-

-

1900 5,57 2990 6,58 3300 7,29 4000 7,87 5200 8,50

1480 4,85 2580 5,85 1200 6,68 3000 7,62 4400 7,79

200 5,67 400 6,46 600 6,90

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120

6165

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 1300

6204

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 120

6255

* **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 243

380

547

510

8

Imax = 10,0 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0720 m² Grenzkurve für max. zulässige Umgebungstemperatur: 40° C. Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohr-An2a schluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,0 m. Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanal-An2b schluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,7 m. Grenzkurve für max. zulässige Umgebungs3 temperatur: 50°C. 4 Grenzkurve für max. zulässige Umgebungstemperatur: 60°C. 1

218 194*

IA / IN= 1,6

312

Pmax = 2,32 kW

16

378* 205

418 489

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-23


Leistungen/Abmessungen

Typ: D = doppelseitig saugend Typ: DS 7-870/2xE 65

[230V 1N~ 50Hz]

Betriebskondensator 50 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

750

550

100 V

500

125 150 170

450 190

1

400

1200

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

frei ausbl. 1887 5,17 2493 6,46 3433 8,02 4316 9,47 5090 10,3 5859 11,1 6792 11,8

100

Drehzahl min-1

170 V 150 V 125 V

600

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

80

190 V

650

Gesamtdruckdifferenz pt (Pa)

1450

230 V

700

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

800

230

350

100 1278 5,07 2045 6,36

300 258 4,76 1474 6,04 2885 7,7 3868 9,0 4850 9,98 5797 11,1

400 -

450 -

550 -

600 -

700 -

788 5,55 2512 7,25 3470 8,5 4588 9,64 5049 10,2

548 5,41 2070 6,81 3276 8,23 4166 9,11 4850 9,97 6457 11,4

-

-

-

1132 6,13 2805 7,75 3762 8,67 4437 9,5 5499 10,5

624 5,81 1710 6,85 3021 8,0 3975 8,98 5183 10,2

467 6,48 1028 6,95 3735 8,92

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.*

300 250 200

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120

6165

150

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 1300

6204

100

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 120

6255

80 V

50

* **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

0 0

2000

4000

6000

8000 Ansaug 243 286

Volumenstrom (m³/h) 0

5

10

15

20

25

380

8

30 547

510

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v (m/s)

1

Imax = 11,8A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0720 m² Grenzkurve für max. zulässige Umgebungstemperatur: 40° C.

218 194*

IA / IN= 1,6

312

Pmax = 2,76 kW

16

378* 205

418 489

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie.

1-24


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 640/D 500

Leistungen/Abmessungen

[400 V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Spannung Volt

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 1337

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 150 200 250 300 350

795

373

400

1,16

0,98

0,88

1888

1777

1519

1027

680

196

1,51

1,46

1,33

1,16

1,04

0,93

2347

2164

1912

1441

915

315

1,71

1,62

1,51

1,34

1,17

1,06

2693

2693

2415

2110

1445

892

300

1,86

1,86

1,74

1,62

1,42

1,29

1,21

3267

3064

2730

2340

1010

2,35

2,31

2,22

2,15

2,01

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 1,015 kW

1

IA / IN= 1,7

FDR 55/3

6231

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

auf Anfrage

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 2,35 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf GebläseAustrittsfläche: 0,0478 m2. Grenzkurve für max. zul. Umge-bungstemperatur: 50°C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

2

Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C.

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-25


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: DS 6-740/D 500

Leistungen/Abmessungen

[400 V 3N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Schutzart: IP 65

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

150

1286

390

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 250 300 350 400

450

1,19

0,95

1820

1450

1202

848

520

1,57

1,41

1,31

1,17

1,06

2315

2148

1875

1635

1334

851

1,84

1,75

1,63

1,53

1,39

1,23

1,09

2676

2495

2260

1980

1620

978

2,03

1,92

1,81

1,69

1,57

1,37

1,22

3516

3169

2873

2585

2121

2,58

2,42

2,32

2,22

2,11

453 570

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 55/3 6231 und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 1,240 kW

1

IA / IN= 1,7

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

FFU 1,5

6340

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 2,58 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf GebläseAustrittsfläche: 0,0464 m2. Grenzkurve für max. zul. Umge-bungstemperatur: 50°C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

2

Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C.

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-26


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 730/D 500

Leistungen/Abmessungen

[400 V 3N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Schutzart: IP 65

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 1200

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 150 200 250 300 350 140

100 510

400

1,16

0,98

0,92

1901

1650

1380

1010

250

1,59

1,47

1,37

1,22

1,08

2291

2103

1866

1543

1052

285

1,78

1,68

1,58

1,44

1,24

1,04

2707

2530

2240

1930

1285

650

1,95

1,81

1,73

1,59

1,36

1,14

3520

3520

3233

2896

2495

2,42

2,42

2,24

2,12

1,98

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 1,228 kW

1

IA / IN= 1,7

FDR 55/3

6231

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

FFU 1,5

6340

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 2,42 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0469 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 35° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

2a

Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-27


Typ: D = doppelseitig saugend [400 V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

1421

Spannung Volt

Typ: D 670/D 500

Leistungen/Abmessungen

120 180 230 280 400

1147

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 1498

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 100 150 200 250 300

50 1088

642

1,20

1,12

1,01

0,92

2207

2100

1851

1442

980

1,62

1,59

1,50

1,37

1,22

1,11

2770

2580

2240

1853

1346

1,89

1,83

1,69

1,55

1,39

1,24

3057

2883

2523

2102

1477

679

2,02

1,95

1,83

1,70

1,54

1,36

3850

3690

3320

2886

2108

2,60

2,54

2,45

2,36

2,25

in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

1

IA / IN= 1,7

545 731

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

Pmax = 1,117 kW

FDR 55/3

6231

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

FFU 1,5

6340

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 2,60 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf GebläseAustrittsfläche: 0,0619 m2. Grenzkurve für max. zul. Umge-bungstemperatur: 50°C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

2

350

177

Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C.

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-28


Typ: DS = doppelseitig saugend Typ: DS 6-770/D 850

Leistungen/Abmessungen

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

650 Spannung Volt

600 550

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

150

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 250 300 400 450 500

120

1700

1010

410

2,08

1,82

1,47

180

2750

2450

1930

1580

590

2,87

2,62

2,33

2,07

1,42

230

3475

3475

3005

2720

1880

3,27

3,27

2,90

2,68

2,07

1,58

280

4150

4150

3575

2890

2320

610

3,5

3,5

3,05

2,59

2,25

2,66

400

5220

5220

4500

4050

3510

2420

3,70

3,70

3,33

3,13

2,89

2,49

1469 400V

500

Drehzahl min-1

280V 230V

450

180V 400

120V

350 1

550

1060

1245

300 250 200

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

150

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55/3

6231

100

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6182

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU

FRA 55/3

6281

FFU 2,2

6341

50 *

0 0

1000

2000

3000

4000

5000

6000

7000

**

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Volumenstrom (m3/h)

Ansaug 243

380

10

4

8

12

16

20

24

28

mittlere Ausblas-Strömungsgeschw indigkeit

v(m/s)

Pmax = 1,8 kW

IA / IN= 2,2

186 166*

271

0

390

0

475

Gesamtdruckdif ferenz (Pa)

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Imax = 3,70 A 16

378* 191

418 421

* Außenmaße der Ausblasöffnung

1

Kennlinie dyn Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0619 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50° C.

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-29


Typ: DS = doppelseitig saugend Typ: DS 6-770/D 1

Leistungen/Abmessungen

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 250 300 400 450 500

frei ausbl.

150

120

2410

2010

1420

3,18

2,54

1,94

1,74

180

3650

3180

2880

2000

3,97

3,40

3,07

2,21

1,58

230

4430

4350

4080

3390

2900

4,14

4,07

3,83

3,27

2,91

2,46

280

5235

4470

3900

3150

4,40

3,59

3,12

2,66

2,19

400

5980

5790

5130

4240

4,80

4,72

4,46

4,16

550

1050 1200 2180 1850

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55/3

6231

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6182

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU

FRA 55/3

6281

FFU 4

6342

* **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 243

380

475

390

10

1

Imax = 4,80 A

186 166*

IA / IN= 2,2

271

Pmax = 2,14 kW

16

Kennlinie dyn Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0619 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

378* 191

418 421

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohran2a schluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 0,8 m.

R

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanalan2b schluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,8 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. 1-30


Leistungen/Abmessungen

Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 770/D 850 [400 V 3N~ 50 Hz] Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

650 1463

400V 550

280V

Gesam tdruckdifferenz (Pa)

Drehzahl (min1 )

230V

500

180V

450 400

120V

350

2

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

600

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 300 400 450 500

120

1870

1290

730

2,07

1,86

1,61

180

2960 2,9 3750 3,32 4420 3,58

2750 2,8

2200 2,47 3320 3,05 4200 3,42

230 280 400

300

550

1520 1,94 2700 2,61 3590 3,03

550 1,51 1630 1,90 2750 2,55

910 1,61 2010 2,29

290 1,50 780 1,69

5540

5330

4610

4230

3500

820

3,9

3,8

3,5

3,3

3,0

2,32

300 1,62

1180

1

250 200 Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

150 100 50 0 0

1000 2000 3000 4000 5000 6000 7000

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55/3

6231

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6182

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 55/3

6281

FFU 2,2

6341

Frequenzumformer FFU

Volum enstrom (m 3/h)

* **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 243

0

4

8

12

16

20

24

28

8

v(m/s)

Imax = 3,9 A

218 194*

IA / IN= 2,2

312

Pmax = 2,0 kW

510

547

mittlere Ausblas-Strömungsgeschw indigkeit

380

16

378* 205

418 489

1

2

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,072 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 30°C.

%R 10EG0ELBA R

Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max zul. Umgebungstemperatur 50°C.

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-31


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 770/D 1

Leistungen/Abmessungen

[400 V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

120

frei ausbl. 2550

100 2260

3,10

2,97

3830 3,96 4720 4,40 5620

180 230 280

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 300 400 450 500 1550 730 2,55

2,07

3490 3,75 4690 4,37

2830 3,30 4170 3,98 5440

1780 2,56 3350 3,37 4670

1010 2,11 2600 2,87 4110

280 1,86 1230 2,18 3270

310 1,95 1660

4,59

4,10 6730 5,42

3,75 6370 5,25

3,25 5900 5,05

2,51 5240 4,79

4,70 6750 5,43

400

550

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55/3

6231

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6182

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 55/3

6281

FFU 4

6342

Frequenzumformer FFU * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 243

380

1

2a

Imax = 5,43 A

218 194*

IA / IN= 2,2

312

Pmax = 2,50 kW

510

547

8

16

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,072 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C.

378* 205

418 489

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,0 m.

R

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,7 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil.

1-32


Typ: DS = doppelseitig saugend Typ: DS 8-970/D 2

Leistungen / Abmessungen

[400V 3N~ 50Hz]

Schutzart: IP 65

Spannung Volt

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 2411 3,08 3750 4,26 4750 5,06 5550 5,73 7365 6,75

200 698 2,69 2841 3,92 4281 4,81 5315 5,56

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 300 400 500 600 700

2038 3,62 3629 4,47 4820 5,22 7201 6,64

1201 3,30 2858 4,09 4228 4,84 6611 6,25

1980 3,68 3494 4,40 5933 5,82

1074 3,28 2562 3,91 5133 5,36

750

1454 3,40 4157 3577 4,84 4,55

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIK Typ* Bestell.-Nr.* Regeln über die Spannung Jede Stufe von 0% bis100% stufenlos

FDR 80/3

6232

stufenweise - 5 Stufen

FDR 8.0/3

6183

vollautomatisch mit FISCHBACH- REGEL-AUTOMATIC**

FRA 80/3

6282

FFU 4

6342

Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 3,45 kW

1

IA / IN= 1,7

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler" erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage

Imax = 6,75A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,097 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohr2a anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund.

R

Kennlinie des Druckgewinnes bei 2b Kanalanschluß mit SprungdiffusorWinkelrahmen. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-33


Typ: D = doppelseitig saugend Typ: D 970/D 2

Leistungen/Abmessungen

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

TÜV g rüft

1000

ld fe

ep

Ken n

1100

1375

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

DI N 24 1 63

900

120

400 V 280 V

700

230 V

3

500

1 865 2a

200

2b

100 120 V

1810

1130

590

150

4,32

3,91

3,55

3,25

3,02

2,85

230

5160

4500

3680

2850

2030

1200

370

5,15

4,92

4,52

4,03

3,55

3,14

2,87

280

6265

6110

5300

4400

3420

2410

1410

490

5,82

5,74

5,33

4,86

4,30

3,68

3,03

2,37

8480

8450

7950

7320

6430

4650

1930

6,84

6,82

6,55

6,20

5,70

4,71

3,43

FDR 80/3

6232

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 8.0/3

6183

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 80/3

6282

FFU 4

6342

Frequenzumformer FFU

0

4

8

12

8000

10000

**

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

[m3/h]

16

Ansaug 322

20

24 8

1

Imax = 6,84 A

396

IA / IN= 1,6

630

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 3,62 kW

411

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,1032 m 2. Grenz-kurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50°C.

281 258*

6000

4000

Volumenstrom V L 0

2,71

2670

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

*

2000

800

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

180 V

0

630

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 300 400 500 600 700

2,05

400

400

300

2870

696

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

600

200

3905

180

Drehzahl n [min-1] bei 400 V

800

frei ausbl.

16

408* 258

448 620

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohr2a anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,0 m.

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinnes bei 2b Kanalanschluß mit SprungdiffusorWinkelrahmen. Kanal-Länge: 3,0 m. 3

Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-34


Typ: DS = doppelseitig saugend Typ: DS 8-980/D 2.5

Leistungen/ Abmessungen

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Spannung Volt

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

200

3040

1075

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 300 400 500 600 700

800

4,70

4,07

4765

3890

3020

2080

6,67

6,10

5,58

5,07

4,62

6220

5900

5185

4335

3305

7,99

7,73

7,16

6,53

5,84

5,15

7530

7025

6290

5345

4081

8,99

8,54

7,91

7,16

6,27

5,34

10010

9925

9250

8395

7165

4740

10,95

10,88

10,38

9,77

8,98

7,69

1140 2140 2485

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER UND FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 5,11 kW

1

IA / IN= 2,2

FDR 120/3

6233

FDR 11.3/3

6185

FRA 120/3

6283

FFU 7,5

6344

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler" erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage

Imax = 10,95A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,1069 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 30°C.

des Druckgewinnes bei Rohr2a Kennlinie anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,0 m.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

des Druckgewinnes bei 2b Kennlinie Kanalanschluß mit SprungdiffusorWinkelrahmen. Kanal-Länge: 2,0 m. 3

Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 45°C.

4

Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C.

R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-35


Typ: DS = doppelseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: DS 9-070/D 2.5 [400 V 3N~ 50 Hz] Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Ken n

DI N 24 1 63

280 V 1000

230 V

900 5

800

4

700 3

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

200

3005

1060

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 400 600 700 800 900

1000

5,01

4,50

4955

4080

2330

680

6,97

6,48

5,66

5,13

230

6340

6330

4630

2850

1960

8,25

8,25

7,07

5,99

5,56

5,22

280

7595

6660

4950

3960

2900

1830

830

9,30

8,44

7,13

6,52

5,97

5,51

5,15

10250

9400

8590

7530

5980

3740

11,00

10,36

9,71

8,93

7,95

6,84

180

400

1100

600 500

1

400

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

965 2a

180 V 2b

300

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120/3

6233

200

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 11.3/3

6185

FRA 120/3

6283

100

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU

FFU 7,5

6344

120 V

*

0 0

2500

5000

10000

7500

12500

**

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Volumenstrom V L [m3/h] 0

4

8

12

16

20

24

Ansaug 365

28

32 8

630

Imax = 11,00 A

396

IA / IN= 2,2

696

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 5,60 kW

1 2a 2b 3 4 5

411

281 258*

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

120

Drehzahl n [min-1] bei 400 V

1100

TÜV g

rüft

400 V

ld fe

1415

ep

1200

Spannung Volt

1300

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf 16 Gebläse-Austrittsfläche: 0,1032 m 2 . 408* 258 Grenzkurve für max. zul. 448 620 Umgebungstemperatur: 30°C. * Außenmaße der Ausblasöffnung Kennlinie des Druckgewinnes bei RohrAnschluß mit Übergangsstück rechteckig auf %R rund. Rohr-Länge: 1,0 m. 10EG0ELBA R Kennlinie des Druckgewinnes bei KanalAnschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,0 m. Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 40°C. Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50°C. Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Der Leiseläufer Umgebungstemperatur: 60°C. Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-36


Leistungen/Abmessungen

Typ: DS = doppelseitig saugend Typ: DS 9-070/D 5

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Ken n

4

DI N 24 1 63

1100 3

1000 280 V 900

Spannung Volt

400 V

TÜV g

1440

rüft

1200

ld fe

ep

5

Drehzahl n [min-1] bei 400 V

1300

frei ausbl.

300

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 500 700 900 1000 1100

3855

2290

760

180

11,74

10,59

9,48

6830

6490

5490

4130

16,69

16,00

14,10

11,85

9,13

8660

7530

5730

17,54

15,36

12,23

9,64

10330 8810

7540

2870

13,18

7,78

230

1300

230 V

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

120

1

800

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

280

2a

17,83

2030 3930

15,05

12510 11470

400

17,81

700 180 V

500

300 120 V

14,73

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 20/3

6177

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 200/3

6285

FFU 11

6345

200 100

Frequenzumformer FFU *

0 6000

9000

12000

15000

18000

**

8

16

24

32

Ansaug 365

40

48 8

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Imax = 17,81 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,1032 m2. Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohran2a schluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,0 m. Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanalan2b schluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,0 m. Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. 3 zul. Umgebungstemperatur: 30°C. Unterhalb dieser Temperaturgrenzkurve nicht einsetz-bar. 4 Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 40°C. 5 Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C. 1

630

IA / IN= 2,8

396

Pmax = 9,14 kW

411

281 258*

3000

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Volumenstrom V L [m3/h] 0

9850

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 200/3 6235 und von 100% bis 0, stufenlos

400

0

16,58

2b

696

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

600

1200

16

408* 258

448 620

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-37


Typ: DS = doppelseitig saugend Typ: DS 9-001/D 5

Leistungen/Abmessungen

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

1400

Drehzahl n [min-1] bei 400 V

rüft

400 V 280 V 230 V

1200

TÜV g

ep

Ken n

1450 ld fe

DI N 24 1 63

5 4

1000 3

800

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

200

4435

3160

120 180

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 400 600 800 900 1000

10.99

10,36

9,27

8040

7810

6510

4780

2640

15,79

15,42

13,50

11,39

9,47

8,80

10070

8500

6070

4370

17,09

14,38

11,09

9,40

8,21

7420

4910

11,31

9,01

230

1200

1370

11690 9330

280

17,24

13,64

1600 2700

14360 12310

400

18,49

1

1370 7,13

2560

14,85

8,68

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

1225

600

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

2b

400

180 V

200 120 V

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 200/3

6235

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 20/3

6177

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 200/3

6285

FFU 11

6345

Frequenzumformer FFU *

0 0

4000

8000

12000

16000 20000 24000

**

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Volumenstrom V L [m3/h] 0

5

10

15

20

25

30

Ansaug 330

35

40

45 8

1 2b

3 4 5

Imax = 18,49 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,1395 m². Kennlinie des Druckgewinnes bei KanalAnschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,4 m. Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 40°C. Unterhalb dieser Temperaturgrenzkurve nicht einsetzbar. Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50°C. Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60°C.

281 258*

IA / IN= 2,8

396

696

630

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 9,92 kW

551

16

548* 258

598 620

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-38


Typ: DS = doppelseitig saugend Typ: DS 0-101/TD 10

Leistungen/Abmessungen

[400V 3N~ 50 Hz] *1 Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

Schutzart: IP 65

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

frei ausbl.

120

6840

200 5950

400 4300

600 2620

800

1000

22,52

21,98

20,41

18,37

180

10890

10730

9680

30,97

30,45

8270

5920

27,32

23,73

230

15360

19,07

280

18610

400

23020

1200

1400

14500 13140 11190 6790

36,34

33,74

29,95

25,18

17,10

17410 15540 12580

37,88

34,55

29,93

23,92

22710 19980 14280

37,40

36,74

32,0

24,62

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 400/3

6237

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 40/3

6179

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 400/3

6287

FFU 22

6346

Frequenzumformer FFU * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 365

551

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf 1 Gebläse-Austrittsfläche: 0,1032 m²

321 299*

Imax = 37,40 A

746

IA / IN= 2,7

441

Pmax = 19,6 kW

630

14

16

548* 280 655

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanalmit Sprungdiffusor2b Anschluß Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,0 m.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

*1: Wichtig! Im Gehäuse DS 0-101/TD 10 ist ein spezieller FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR eingesetzt. Zwei auf einer Achse befestigte, scheibenförmige Statoren treiben den dazwischenliegenden Rotor mit angeflanschtem Gebläserad an. Beide Statoren dürfen nur gleichzeitig und mit gleicher Spannung betrieben werden. Der Betrieb und die Regelung von nur einem Stator ist nicht zulässig.

Temperaturgrenzkurve für max. zul. 3 Umge-bungstemperatur 50°C. 4

598

Temperaturgrenzkurve für max. zul. Umge-bungstemperatur 60°C.

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-39


Verwendung von Schalldaten bei COMPACT-GEBLÄSEN Grundsätzliches: Vergleiche zeigen, dass die FISCHBACH-Compact-Gebläse mit dem Scheibenankermotor die immisionsschutzrechtlichen Forderungen (Lärmschutzverordnung) nach einer Vermeidung von Lärm bereits an der Schallquelle nach dem Stand der Technik uneingeschränkt erfüllen. Die zur Beurteilung notwendigen schalltechnischen Daten sind von einer unabhängigen Prüfstelle (ILK Dresden, 1998) unter Hallraumbedingungen gemessen. Schallabsorbtion ist sehr von der Frequenz abhängig. Deshalb sollte eine zuverlässige Prognose der schalldämpfenden Wirkung in Räumen oder der Umgebung eines Ausblases im Freien über die Oktavbandpegel erfolgen, die als Leistungspegel in (dB) in den Tabellen entsprechend angegeben sind.

Schallbeurteilung: Die Beurteilung der vom Ventilator ausgehenden Schallleistung erfolgt über die physiologische Bewertung der einzelnen Oktavbänder und der Bildung von Summenpegeln für Schallleistung oder Schalldruck. Angaben allein für 250 Hz sind dazu völlig unzureichend. Auch ist eine exakte Dimensionierung von Schalldämpfern, die gegebenenfalls bei Ventilatoren großer Leistung erforderlich sein können, ohne die Berücksichtigung der Oktavbänder nicht möglich. Liegen keine Angaben zur oktavbandweisen Schalldämpfung in Räumen vor oder erscheint der damit verbundene Rechenaufwand unverhältnismäßig hoch, so bildet man zunächst den A-bewerteten Summenpegel der Schallleistung.

A-Bewertung: Die für die physiologische Bewertung immer vor der Bildung von Summenpegeln vorzunehmenden Abzüge von den Einzelpegeln der Oktavbänder gelten normativ für ein “gesundes Gehör mit durchschnittlicher Empfindlichkeit ”. Oktavbandmittenfrequenz [Hz]

63

125

250

500

1000

2000

4000

8000

Bewertungsabzug [dB]

26

16

9

3

0

-1

-1

1

Berechnung von Gesamtpegeln: Wegen der logarithmischen Skalierung der Schallleistungsangaben in dB ist es vorteilhaft, die Summierung der A-bewerteten Oktavband-Einzelpegel L1,...,L8 mit Hilfe eines Computers durchzuführen, z.B. durch eine arithmetische Zellenanweisung unter der Software „Excel, {Lw,ges(A)}=10*LOG10(SUMME(POTENZ(10;{L1}/10);POTENZ(10;{L2}/10);..... )) wobei {Lw,ges(A)} eine zugewiesene Zelle für den Schallleistungssummenpegel und {L1},....,{L8} einzutragende Zelleninhalte für die A-bewerteten Oktavbandleistungspegel sind.

Schalldruck: Nimmt man vereinfachend an, dass ein mittleres Absorbtions- und Reflexionsverhalten bei allen Oktavbändern für eine Beurteilung ausreichend ist, so kann man aus der Summenschallleistung direkt über einen Faktor auf den Summenschalldruck schließen. Rechnerisch geschieht dies in der logarithmischen Dezibelskala durch Abzug eines Dämpfungswertes (Maß für die Nachhallzeit) von der Schallleistung in dB(A). Für die Höhe dieses Abzuges ist in den Datentabellen für den (mittleren) Raumschalldruck ein in der Praxis häufig gültiger Wert von 8 dB angewendet, wobei davon ausgegangen wird, dass das Gebläse für eine Zuluftanlage eingesetzt wird. Wird das Gebläse dagegen für eine Abluftanlage eingesetzt, so ist für den Schalldruck im Raum der saugseitige Summenschallleistungspegel zu verwenden und für den Schalldruck im Raum die Raumdämpfung und gegebenfalls Dämpfungen (ca. 3-5 dB) durch vorgeschaltete Filter abzuziehen. Für die immisionsschutzrechtlich zu beachtenden Schalldruckpegel im Freien ist die Reduzierung des Schalldruckes durch eine Verteilung der Schallleistung auf eine mit dem Abstand quadratisch zunehmende Ausbreitungsfläche zu beachten. Für den örtlichen Schalldruck ist dann eine Reduzierung des Schalldruckpegels gegenüber dem Schallleistungspegel um 28 dB vorzunehmen, was sich etwa in einem Abstand von 5 m als Mittelwert (Richtungsmittelwert) ergibt. Bei Zuluftanlagen ist dazu der saugseitige und bei Abluftanlagen der druckseitige Summenleistungspegel heranzuziehen. Für die Prognose im Sinne eines Nachweises nach der Lärmschutzverordnung (Nov.98) sind die örtlichen Gegebenheiten und die Immisionsrichtwerte für Tag und Nacht zu berücksichtigen. 1-40


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

*Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 240/E 1

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

39

45

49

52

54

56

58

druckseitig

41

46

50

54

55

56

59

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB ( 25m² Sabine ) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

bei Mittelfrequenzen der Oktavbänder (Hz)

[dB(A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder (Hz)

[dB(A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

43 41

39

43

42

37

33

33

48

80

45

40

40

46

43

38

37

33

50

100

49 45

45

50

48

44

42

37

54

100

50

46

47

52

58

45

42

39

53

125

52 50

49

55

51

48

45

40

58

125

53

51

51

55

54

49

48

41

57

150

54 53

53

57

56

51

50

45

62

150

55

54

55

58

55

51

50

45

61

170

55 55

54

59

57

54

51

47

63

170

57

55

55

60

57

53

54

47

62

60

58

58

62

60

54

54

49

64

61

59

59

64

61

59

55

51

66

190

56 55

55

59

58

54

52

47

64

190

230

60 58

58

62

60

55

54

50

66

230

*Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 270/E 1

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

40

46

49

53

55

56

59

druckseitig

42

46

51

53

56

58

61

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB ( 25m² Sabine ) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

bei Mittelfrequenzen der Oktavbänder (Hz)

[dB(A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder (Hz)

[dB(A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt 45-11200

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

46 42

40

45

43

38

36

34

48

80

46

41

41

45

43

39

38

35

50

100

50 46

44

50

49

45

42

38

51

100

51

47

48

50

58

46

43

41

52

125

52 51

48

55

51

49

45

40

55

125

53

51

51

53

54

49

47

41

58

150

55 53

53

57

57

52

50

46

61

150

56

55

56

56

55

52

51

46

61

170

55 56

55

59

57

54

51

47

61

170

57

55

54

59

57

53

53

47

62

190

58 56

55

60

59

56

53

48

62

190

60

59

57

60

60

55

55

49

64

66

230

61

59

58

61

61

60

56

52

66

230

61 59

57

62

60

56

54

50

*Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 340/E 1

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

41

47

51

54

56

58

60

druckseitig

43

48

52

56

58

59

61

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

47 43

43

48

44

40

39

34

49

80

48

44

44

49

46

41

40

35

51

100

51 48

48

53

50

46

44

40

55

100

53

50

50

55

52

47

46

41

56

125

55 52

52

57

54

50

48

43

59

125

56

54

54

58

56

52

50

45

60

150

57 55

55

60

58

54

52

47

62

150

59

57

57

61

59

55

53

49

64

170

59 57

57

62

60

56

54

49

64

170

60

59

59

63

61

57

56

51

66

190

60 59

59

63

61

57

56

51

66

190

62

60

61

65

63

59

57

52

67

230

62 61

61

65

63

59

57

53

68

230

63

62

63

67

65

61

59

54

69

1-41


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

* Schalldruck pe ge l L p in dB (A)

D 440/E 15

Spannung [V]

170

190

230

s augs e itig

80 100 125 150 37

45

50

55

57

59

61

druck s e itig

38

46

52

57

59

61

63

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand s augs e itige r Schall-Le is tungs pe ge l Lw in [dB]

Lw A

druck s e itige r Schall-Le istungspe ge l Lw in [dB]

LW A

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

43 38

38

44

40

35

34

29

45

80

45

40

40

45

41

36

35

30

46

100

50 46

46

51

48

44

42

38

53

100

51

48

48

53

50

45

44

39

54

125

54 52

52

56

54

50

48

43

58

125

56

53

53

58

55

51

50

45

60

150

58 56

56

61

59

55

53

48

63

150

60

58

58

62

60

56

54

50

65

170

60 59

59

63

61

57

55

50

65

170

62

60

61

65

63

59

57

52

67

190

61 60

61

64

63

59

57

52

67

190

63

62

62

66

65

61

59

54

69

230

63 62

62

66

65

61

59

54

69

230

64

64

64

68

66

63

61

56

71

D 540/E 15 D 540/E 25

* Schalldruck pe ge l L p in dB (A) Spannung [V]

170

190

230

s augs e itig

80 100 125 150 40

46

53

58

61

63

66

druck s e itig

41

48

54

60

63

65

68

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand s augs e itige r Schall-Le is tungs pe ge l Lw in [dB]

druck s e itige r Schall-Le istungspe ge l Lw in [dB]

Lw A

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] Spannung Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 [Volt] 45-11200

LW A

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] Spannung Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 [Volt] 45-11200

80

46 41

41

46

43

38

37

32

48

80

47

43

43

48

44

40

38

33

49

100

51 47

48

52

49

45

43

39

54

100

52

49

49

54

51

46

45

40

56

125

56 54

54

59

56

52

50

46

61

125

58

56

56

60

58

54

52

47

62

150

60 59

59

63

61

58

56

51

66

150

62

61

61

65

63

59

57

53

68

170

63 62

62

66

65

61

59

54

69

170

64

64

64

68

66

63

61

56

71

190

64 64

64

68

67

63

61

56

71

190

66

66

66

70

69

65

63

58

73

230

67 67

67

71

70

66

64

59

74

230

69

69

69

73

72

68

66

61

76

170

190

230

60

66

* Schalldruck pe ge l L p in dB (A)

DS 5-640/E 35

Spannung [V] s augs e itig

80 100 125 150 40

45

54

59

druck s e itig

41 47 55 59 64 68 * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand s augs e itige r Schall-Le is tungs pe ge l Lw in [dB]

Lw A

druck s e itige r Schall-Le istungspe ge l Lw in [dB]

LW A

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt] 80

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45 41

41

46

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

48

80

46

43

43

48

44

40

39

33

49

38

55

100

51

48

49

53

50

45

44

39

55

49

47

62

125

58

55

55

60

59

54

52

44

61

57

55

52

65

150

63

60

60

64

62

58

56

51

68

65

62

58

53

68

170

63

64

63

67

65

62

61

57

71

67 70

63 66

61 64

55 59

70 73

190

65 68

65 68

65 68

69 73

68 71

65 67

64 65

57 60

72 75

44

37

37

100

51 46

47

52

49

46

44

125

55 55

54

58

55

52

150

60 58

58

62

61

170

62 62

63

66

190

63 64 66 67

64 67

68 70

230

Gesamt 45-11200

32

230

1-42


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 570/E 25

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

36

43

50

55

59

61

65

druckseitig

37

44

52

57

60

63

67

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

45-11200

[Volt]

80

43

38

38

43

39

34

33

28

44

80

44

39

39

44

40

36

34

30

45-11200 45

100

48

44

44

49

46

41

40

35

51

100

50

46

46

51

47

43

41

37

52

125

54

51

52

56

53

49

48

43

58

125

56

53

53

58

55

51

49

44

60

150

58

56

56

61

59

55

53

48

63

150

60

58

58

62

60

56

55

50

65

170

61

60

60

64

62

58

56

52

67

170

62

61

62

66

64

60

58

53

68

190

63

62

63

66

65

61

59

55

69

190

65

64

64

68

67

63

61

56

71

230

66

66

67

70

69

66

64

59

73

230

68

68

68

72

71

67

65

61

75

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 640/E 35

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

40

48

56

61

64

66

68

druckseitig

42

49

57

63

66

68

70

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

[Volt]

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

46

42

42

47

43

39

37

33

48

80

48

43

43

48

45

40

39

34

50

100

52

49

49

54

51

47

45

40

56

100

54

50

51

55

52

48

47

42

57

125

58

57

57

61

59

55

53

49

64

125

60

58

59

63

61

57

55

50

65

150

63

62

62

66

65

61

59

54

69

150

64

64

64

68

66

63

61

56

71

170

65

65

65

69

68

64

62

57

72

170

67

67

67

71

70

66

64

59

74

190

67

67

67

71

70

67

65

60

74

190

69

69

69

73

72

68

66

62

76

230

69

69

69

73

72

69

67

62

76

230

70

71

71

75

74

71

69

64

78

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 670/E 35

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

43

49

56

60

63

65

68

druckseitig

44

51

57

62

65

67

70

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

48

44

44

49

46

42

40

35

51

80

50

46

46

51

47

43

42

37

52

100

54

51

51

56

53

49

47

42

57

100

55

52

53

57

54

50

49

44

59

125

58

57

57

61

59

55

53

48

64

125

60

58

59

63

61

57

55

50

65

150

62

61

62

66

64

60

58

54

68

150

64

63

63

67

66

62

60

55

70

170

64

64

64

68

67

63

61

56

71

170

66

66

66

70

69

65

63

58

73

190

66

66

66

70

69

65

63

58

73

190

68

68

68

72

71

67

65

60

75

230

68

69

69

72

72

68

66

61

76

230

70

71

71

74

74

70

68

63

78

1-43


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 730/E 35

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

41

47

54

59

63

66

70

druckseitig

27

34

40

46

50

54

57

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

49

51

49

47

47

34

30

27

51

80

47

44

45

46

44

34

30

27

50

100

52

55

53

52

52

45

39

33

55

100

53

49

49

53

50

45

40

36

54

125

59

59

58

59

58

53

51

46

61

125

60

56

53

59

56

51

50

46

60

150

63

64

63

62

62

59

57

54

66

150

63

64

59

62

60

57

56

54

64

170

67

69

68

66

66

64

63

61

70

170

69

68

64

67

65

63

63

61

69

190

69 74

72 75

70 74

67 70

69 73

66 71

66 70

64 69

73 76

190

71 75

72 74

67 71

68 70

68 72

66 69

66 69

65 69

73 75

230

230

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 6-740/E 35

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

40

47

55

60

64

66

68

druckseitig

42

49

57

63

65

68

70

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

45

42

42

47

42

38

37

33

47

80

48

42

43

48

44

39

39

35

49

100

52

48

49

54

50

48

45

40

55

100

54

49

52

55

51

49

46

41

56

125

58

57

56

60

59

55

52

48

63

125

59

57

59

62

61

57

55

50

66

150

62

61

62

65

66

61

58

55

69

150

64

64

64

67

66

64

61

55

72

170

66

65

66

69

68

64

61

57

71

170

67

67

66

70

71

66

64

59

74

190

67 69

67 68

66 69

71 73

71 71

68 69

65 68

60 63

74 76

190

68 70

69 71

69 72

72 74

71 73

69 71

65 69

61 64

77 79

230

230

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 6-740/E 65

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

41

47

55

61

65

67

69

druckseitig

42

49

57

63

65

69

71

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

46

43

42

48

43

39

38

33

48

80

47

42

44

48

45

39

39

35

50

100

53

48

50

54

51

49

46

40

55

100

54

49

52

55

52

49

46

41

56

125

59

58

56

61

59

56

53

49

64

125

59

57

59

62

61

57

55

50

67

150

62

61

62

65

66

61

58

55

69

150

64

65

64

67

67

64

61

55

72

170

66

64

65

68

68

64

61

57

72

170

67

67

67

70

71

66

64

59

75

190

67 70

67 68

66 70

71 73

71 71

68 70

65 68

60 63

74 77

190

68 70

69 71

69 72

72 74

72 73

69 71

65 69

61 64

78 79

230

230

1-44


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 6-770/E 65

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

42

48

54

59

61

64

67

druckseitig

43

50

55

60

63

66

69

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

[Volt]

Gesamt

Spannung

63

125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

45-11200

[Volt]

80

47

43

43

48

45

40

39

34

50

80

49

44

45

50

46

42

40

35

45-11200

100

52

49

50

54

51

47

46

41

56

100

54

51

51

56

53

49

47

42

58

125

57

55

55

60

57

53

52

47

62

125

59

57

57

61

59

55

53

48

63

51

150

61

60

60

64

62

58

56

52

67

150

62

61

62

66

64

60

58

53

68

170

63

62

63

66

65

61

59

54

69

170

65

64

64

68

67

63

61

56

71

190

65

65

65

69

67

64

62

57

72

190

67

66

67

70

69

66

64

59

74

230

68

68

68

72

71

68

65

61

75

230

70

70

70

74

73

70

67

62

77

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 770/E 65

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

46

51

57

62

64

67

70

druckseitig

47

53

59

63

66

69

72

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LwA

druckseitiger Schall-Leistungspegel Lw in [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

[Volt]

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63

125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

50

47

47

52

49

45

43

38

54

80

52

48

49

53

50

46

44

40

100

55

52

53

57

55

50

49

44

59

100

56

54

54

59

56

52

50

46

55 61

125

60

58

58

63

61

57

55

50

65

125

61

60

60

64

62

58

57

52

67

150

63

63

63

67

65

62

60

55

70

150

65

64

65

68

67

63

61

57

71

170

65

65

65

69

68

64

62

58

72

170

67

67

67

71

70

66

64

59

74

190

67

67

68

71

70

67

65

60

75

190

69

69

70

73

72

69

67

62

77

230

70

71

71

74

74

70

68

63

78

230

72

73

73

76

76

72

70

65

80

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 770/E 80

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig

45

53

61

66

68

70

72

druckseitg

46

55

62

68

70

72

75

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

[Volt]

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63

125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

52

46

46

51

48

44

42

37

53

80

51

48

48

53

49

45

44

39

100

57

55

55

59

57

53

51

46

61

100

58

56

56

61

58

54

53

48

54 63

125

62

62

62

66

64

61

59

54

69

125

64

63

64

68

66

62

60

55

70

150

67

67

67

71

70

66

64

59

74

150

69

69

69

73

72

68

66

61

76

170

69

69

69

73

72

69

67

62

76

170

70

71

71

75

74

71

69

64

78

190

69

70

70

74

73

70

68

63

78

190

71

72

72

76

75

72

70

65

80

230

72

73

73

76

76

73

71

66

80

230

74

75

75

79

78

75

73

68

83

1-45


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 640/D 500

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

53

60

63

66

68

druckseitg

54

61

65

68

70

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

45-11200

[Volt]

120

56 55

55

58

55

53

50

44

62

120

56

55

55

60

58

52

52

48

45-11200 62

180

63 62

63

65

65

60

58

55

67

180

62

64

63

67

65

63

60

54

69

230

65 66

65

68

68

65

63

58

71

230

65

65

66

70

69

65

64

58

75

280

67 68

68

71

70

67

64

60

74

280

68

69

71

72

72

68

66

62

76

400

69 70

70

72

72

69

66

62

77

400

70

71

72

75

75

71

68

64

78

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 6-740/D 500

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

52

60

64

66

67

druckseitg

54

62

65

68

71

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

45-11200

[Volt]

120

55 55

56

58

55

52

50

44

61

120

55

56

57

60

58

52

52

48

45-11200 62

180

63 62

64

65

65

60

58

55

67

180

62

64

63

67

65

63

60

54

69

230

66 66

66

68

67

65

63

58

40

230

65

65

67

70

69

65

64

58

74

280

67 68

68

71

70

66

64

60

74

280

68

68

71

72

72

68

66

62

75

400

68 69

70

72

71

69

66

62

78

400

71

71

72

75

74

71

67

64

76

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 730/D 500

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

54

61

63

66

67

druckseitg

53

62

65

68

70

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

56 54

55

57

55

52

50

43

62

120

55

55

56

60

58

52

51

48

62

180

62 62

62

65

64

60

59

54

67

180

61

64

63

67

65

63

60

54

69

230

66 66

65

68

68

65

63

58

71

230

65

65

67

69

69

66

64

58

75

280

67 68

68

71

69

67

64

60

74

280

68

69

71

72

72

68

66

62

76

400

68 70

69

72

71

69

67

62

77

400

70

71

72

74

75

72

68

64

78

1-46


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 670/D 500

Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

54

61

63

67

69

druckseitg

55

62

65

69

72

* bezogen auf eine Raumdämpf ung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

45-11200

[Volt]

120

57 56

56

59

56

54

51

45

63

120

58

56

55

61

59

53

52

50

63

180

64 63

63

65

65

60

58

55

67

180

62

64

64

68

65

64

60

55

69

230

65 66

66

67

68

65

64

59

71

230

66

66

66

70

69

65

65

58

76

280

68 69

68

71

71

68

64

60

75

280

68

69

71

72

73

68

66

63

77

400

69 70

71

72

72

69

67

63

77

400

71

71

73

75

75

72

69

65

78

DS 6-770/D 850 DS 6-770/D 1

45-11200

* Schalldruckpegel Lp in dB (A) Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

56

63

67

70

72

druckseitg

57

65

69

72

74

* bezogen auf eine Raumdämpf ung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] Spannung [Volt]

LWA [dB (A)]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

58 57

57

61

59

55

53

49

64

120

60

58

59

63

61

57

55

50

65

180

65 64

65

68

67

63

61

57

71

180

66

66

66

70

69

65

63

58

73

230

67 68

68

71

71

67

65

60

75

230

69

69

70

73

72

69

67

62

77

280

69 70

71

74

73

70

68

63

78

280

71

72

73

76

75

72

70

65

80

400

71 72

73

76

76

72

70

65

80

400

73

74

75

78

78

74

72

67

82

D 770/D 850 D 770/D 1 DS 7-870/2xE 65

* Schalldruckpegel Lp in dB (A) Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

58

65

69

72

74

druckseitig

59

67

71

74

77

* bezogen auf eine Raumdämpf ung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

60 59

59

63

61

57

56

51

66

120

62

61

61

65

63

59

57

52

67

180

66 66

66

70

69

65

63

58

73

180

68

68

68

72

71

67

65

60

75

230

69 69

70

73

73

69

67

62

77

230

71

71

72

75

74

71

69

64

79

280

71 72

72

76

75

72

70

65

80

280

73

74

75

78

77

74

72

67

82

400

73 75

75

78

78

75

73

68

82

400

75

77

77

80

80

77

75

70

85

1-47


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

D 970/D 2

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

55

61

66

69

74

druckseitig

57

63

68

71

76

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

45-11200

[Volt]

120

58 56

57

61

59

55

53

48

63

120

60

58

58

62

60

56

55

50

45-11200 65

180

63 62

62

66

65

61

59

54

69

180

65

64

64

68

67

63

61

56

71

230

67 67

67

71

70

66

64

59

74

230

69

69

69

73

72

68

66

61

76

280

69 70

70

74

73

70

68

63

77

280

71

72

72

76

75

72

70

65

79

400

73 75

75

78

78

75

73

67

82

400

75

77

77

80

80

77

75

70

84

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 9-070/D 2.5

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

56

65

70

72

77

druckseitig

58

67

72

75

79

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

45-11200

[Volt]

120

59 57

57

62

60

56

54

49

64

120

60

59

59

63

61

57

56

51

45-11200 66

180

66 66

66

70

69

65

63

58

73

180

68

68

68

72

71

67

65

60

75

230

69 70

70

74

73

70

68

63

78

230

71

72

72

76

75

72

70

65

80

280

72 73

73

76

76

73

71

66

80

280

74

75

75

79

78

75

73

68

83

400

75 77

78

81

81

78

75

70

85

400

77

80

80

83

83

80

78

73

87

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 9-070/D 5

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

60

70

75

78

81

druckseitig

63

73

78

81

84

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

62 61

62

65

64

60

58

53

68

120

64

64

64

68

66

62

61

56

71

180

70 71

71

74

74

71

68

63

78

180

72

73

74

77

77

73

71

66

81

230

74 75

76

79

79

76

73

68

83

230

76

78

78

81

82

78

76

71

86

280

76 78

79

81

82

79

76

71

86

280

78

81

81

84

85

81

79

74

89

400

78 81

81

84

85

82

79

74

89

400

81

84

84

87

88

85

82

77

92

1-48


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: D + DS = doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 8-980/D 2.5

Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

55

64

69

72

76

druckseitig

57

66

70

74

78

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

45-11200

[Volt]

120

58 56

57

61

59

55

53

48

63

120

60

58

58

63

60

57

55

50

45-11200 65

180

65 65

65

69

68

64

62

57

72

180

67

67

67

71

69

66

64

59

74

230

69 69

70

73

72

69

67

62

77

230

71

71

71

75

74

71

69

64

78

280

71 73

73

76

76

72

70

65

80

280

73

75

75

78

78

75

72

67

82

400

75 77

77

80

80

77

75

70

84

400

77

79

79

82

82

79

77

72

86

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 9-001/D 5

Spannung [V] saugseitig druckseitig

120 180 230 280 60 70 75 78 62 72 77 80

400 81 84

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120 180 230

62 61 70 71 74 75

61 71 76

65 74 79

63 74 79

60 71 76

58 68 73

53 63 68

68 78 83

120 180 230

63 72 76

63 73 78

63 73 78

67 76 81

65 76 81

61 73 78

59 70 76

55 65 70

70 80 85

280 400

76 78 78 81

79 82

81 84

82 85

79 82

76 80

71 75

86 89

280 400

78 81

80 84

81 84

84 87

84 88

81 85

79 82

73 77

88 92

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

DS 0-101/TD 10

Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

66

74

79

81

84

druckseitig

68

76

81

84

87

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand LWA

saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

[dB (A)] 8000

[Volt]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

[dB (A)]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

67 67

67

71

70

66

64

59

74

120

68

69

69

72

72

68

66

61

76

180

73 75

75

75

78

75

73

68

82

180

75

77

77

80

80

77

75

70

84

230

77 79

79

79

83

80

77

72

87

230

79

81

82

84

85

82

79

74

89

280

79 82

82

82

85

82

80

75

89

280

81

84

84

87

88

85

82

77

92

400

81 85

85

85

88

86

83

78

92

400

83

87

87

90

91

88

85

80

95

1-49


NOTIZEN

1-50


D/ DS- Baureihe mit Doppelantrieb*

Max. Volumenstrom: 17.000m3/h

Technische Beschreibung - FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE mit vorwärts gekrümmten Laufrädern, lackiertem Stahlblechgehäuse, verzinkt oder Edelstahl - ein Gehäuse mit *2 voneinander getrennten Innenaggregaten, die auch einzeln betrieben werden können - Schutzart IP 65 - 0- 100% Spannungsregelbarer Scheibenankermotor - sehr niedriger Anlaufstrom - eingebauter Thermokontakt - Isolationsklasse F - Aggregat beidseitig entkoppelt durch Gummirundlager - sehr hohe Laufruhe durch vergossenen Stator und spezielles Fischbach- Laufrad - wartungsfreie Kugellager - beliebige Einbaulage

Anwendungsgebiete - Tiefgaragen ( laut GaVO§16) - Raumlüftung z.B. Gaststätten, Diskotheken; Bar, Hotel - Hallenlüftung - usw.

1-51


DS7-870/ 2x E65 (1x230V) 1000

DS8-970/ 2x E80 (1x230V) 1200

Doppelmotor IMAX = 11,8 A

900

PELMAX= 2,8 kW

700

Einzelmotor IMAX = 5,9 A

600

PELMAX= 1,4 kW

Statischer Druck (Pa)

Statischer Druck (Pa)

800

500 400 300 200

Doppelmotor IMAX = 24,0 A

1000

PELMAX= 5,4 kW

800

Einzelmotor IMAX = 8,45 A

PELMAX= 1,9 kW 600

400

200

100 0

0 0

2000

4000

6000

8000

0

5000

10000 3

3

Volumenstrom (m /h)

Volumenstrom (m /h)

DS8-970/ 2x D1 (3x400V)

DS9-000/ 2x D2.5 (3x400V) 1200

1000

Doppelmotor IMAX = 20,5 A

Doppelmotor IMAX = 11,3 A

900

PELMAX= 6,2 kW

1000

PELMAX= 10,7 kW

800

Einzelmotor IMAX = 8,1 A

700

Einzelmotor IMAX = 4,2 A

600

Statischer Druck (Pa)

Statischer Druck (Pa)

800

PELMAX= 2,2 kW

500 400 300 200

PELMAX= 4,1 kW

600

400

200

100 0

0

0

5000

10000

15000

0

3

5000

10000

15000 3

Volumenstrom (m /h)

Volumenstrom (m /h)

1-52

20000


Typenschlüssel DS7-870/ 2x E65 Motor (E) Wechselstrom (D) Drehstrom 2 voneinander getrennte Motoren Laufrad Gehäuse doppelseitig saugend

DS 7-870/ 2x E65 DS 8-970/ 2x E80 DS 8-970/ 2x D1 DS 9-001/ 2x D2.5

A 489 543 543 623 Betrieb*

DS 7-870/ 2x E65 DS 8-970/ 2x E80 DS 8-970/ 2x D1 DS 9-001/ 2x D2.5

Einzelmotor Doppelmotor Einzelmotor Doppelmotor Einzelmotor Doppelmotor Einzelmotor Doppelmotor

B 547 588 588 699

C 418 448 448 712

D 192 243 243 256

E 376 406 406 660

Drehzahlregler Drehzahlregler stufenlos stufenweise FDR 80 FDR 750 FDR 200 FDR 1300 FDR 120 FDR 1300 Auf Anfrage Auf Anfrage FDR 55/ 3 FDR 5.5/ 3 FDR 120/ 3 FDR 11.3 FDR 8.0/ 3 FDR 8.0/ 3 FDR 20/ 3 FDR 20/ 3

* siehe Anschlußmöglichkeiten

1-53

øF 286 322 322 330 Drehzahlregler elektronisch FRE 6.0 / FRE 12.0 / / / / /


Anschlußmöglichkeiten

Motor 1

Motor 2

Regler 1

Regler 2

Motor 1

Motor 2

Regler 1

Motor 1

Motor 2

Netzanschluss 230V/ 50Hz oder 400V/ 50Hz Regler 1

Dies ist nur ein kleiner Auszug der vielen individuellen Anschlußmöglichkeiten, die uns bei diesem Gebläse zur Verfügung stehen.

1-54


Ausschreibungstext FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, doppelseitig saugend (D/ DS- Baureihe mit Doppelantrieb, mit vorwärts gekrümmten Schaufeln) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, doppelseitig saugend, mit 2 innenliegenden FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOREN, beide unabhängig voneinander, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. 2x Gebläseinnenaggregat mit feststehender Motorachse an Gummi-MetallVerbindungen (Schwingungsdämpfer) im Gehäuse befestigt. Gehäuse in Spiralbauform aus Stahlblech lackiert, auf Wunsch verzinkt oder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher, sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objektträger. 2x Lüfterrad voneinander getrennt, mit vorwärts gekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V ∆Pt U f P I n t LxBxH m

Fabrikat: Fischbach

Type

1-55

m3/h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


NOTIZEN

1-56


FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE - der Vorsprung in der Lüftungstechnik durch die CE-Typen: einseitig saugend standard durch die CFE-Typen: einseitig saugend superflach

Der Leiseläufer 1-57


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - einseitig saugend mit vorwärts gekrümmten Schaufeln CE - Baureihe

FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACHSCHEIBENANKER-MOTOR, 4-polig, 230V / 400V / 50 Hz / 60 Hz, 0...100 % spannungsregelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Gebläseinnenaggregat mit feststehender Motorachse an Gummi-Metall-Verbindungen (Schwingungsdämpfer) im Gehäuse befestigt. Gebläsegehäuse aus Stahlblech lackiert RAL7035, auf Wunsch auch andere Farbe möglich, Verzinktoder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objekträger. Lüfterrad mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 feingewuchtet, auf Wunsch bis Q 1 Feinstwuchtung möglich. Motorvollschutz für alle Dreh- und Wechselstrommotore: Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem Thermokontakt ausgerüstet, der in Verbindung mit dem Motorschutz mit Wiedereinschaltsperre (Zubehör) die Fuktion des Motorvollschutzes erfüllt und eine einfache, bauseitige Installation einer Betriebs- und/oder Störleuchte ermöglicht.

1-58


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - einseitig saugend CE - Baureihe - Übersichtsdiagramm Type CE.. 1 Phasen Motor: 230V/1N~, 50 Hz 700

CE 890/E80 CE 890/E65

statischer Druck [Pa]

600

CE 790/E35

500

CE 690/E35

400

CE 670/E25 CE 570/E15

300

CE 470/E1

200 100 0 0

500

1000

1500

2000

2500

3000

3500

4000

4500

5000

Volumenstrom [m3/h]

Type CE.. 3 Phase Motor: 400V/3N~, 50 Hz 1100

CE 9-090/D2.5

1000

CE 9-090/D2 CE 990/D2 CE 890/D1

statischer Druck [Pa]

900 800

CE 890/D850

700

CE790/D500

600

CE690/D500

500

CE670/D500

400 300 200 100 0 0

1000

2000

3000

4000

Volumenstrom [m3/h]

1-59

5000

6000

7000


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - einseitig saugend CE - Baureihe - Übersichtszeichnung

Bezeichnung A B C D E F CE 470/E1 218 147 197 331 367 CE 570/E15 224 172 197 380 421 CE 670/E25 224 186 197 421 475 CE 690/E35 277 186 249 421 475 CE 790/E35 277 218 249 489 547 CE 890/E65 277 268 250 543 588 CE 890/E80 277 268 250 543 588 CE 670/D500 224 166 197 421 475 CE 690/D500 277 186 249 421 475 CE 790/D500 277 218 249 489 547 CE 890/D850 277 268 250 543 588 CE 890/D1 277 268 250 543 588 CE 990/D2 279 281 250 620 696 CE 9-090/D2 279 258 250 620 696 CE 9-090/D2,5 279 258 250 620 696

1-60

G 9 12 10 10 8 24 24 12 12 10 24 24 8 8 8

H 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16

330 390 390 390 510 510 510 390 390 510 510 510 630 630 630

Ø A* B* 167 195 127 199 195 150 215 195 166 215 247 166 243 247 194 286 247 245 286 247 245 215 195 166 215 247 166 243 247 194 286 247 245 286 247 245 322 247 258 365 247 258 365 247 258


Regler - Zuordnung für Compact-Gebläse, Typ: CE einseitig saugend E=

1 Phasen Motor 230V, 1N~, 50 Hz

Type CE 470/E 1

***

ansaug

Art.-Nr.

1200

links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts

21012 21312 21022 21322 21032 21332 21042 21342 21052 21352 21072 21372 21062 21362

1,50 1730

CE 570/E 15

2,10 2100

CE 670/E 25

3,10 2795

CE 690/E 35

4,00 3375

CE 790/E 35

5,08 3825

CE 890/E 65

6,46 4650

CE 890/E 80

9,60

D= 3Phasen Motor 400V, 3N~, 50 Hz Type

***

ansaug

Art.-Nr.

CE 670/D 500

2053 1,99

CE 690/D 500

2593 2,02

CE 790/D 500

3113 2,50

links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts

21210 21510 21220 21520 21230 21530 21250 21550 21082 21382 21092 21392 21102 21402 21112 21412

3113

CE 890/D 850

2,50

CE 890/D 1

4915 5,26

CE 990/D 2

5750 5,99

CE 9-090/D 2

6255 7,09

CE 9-090/D 2.5

6990 9,68

Regelautomatik ****

Drehzahlregler, stufenlos

Drehzahlregler, Stufenweise

Im Stahlblechgehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

Im Stahlblechgehäuse, mit Drehknopf und Skala

Im Stahlblechgehäuse, mit 7Stufenschalter

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

FRA 32

62511

FDR 32

61621

FDR 420

62011

FRA 32

62511

FDR 32

61621

FDR 420

62011

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 420

62011

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 420

62011

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 750

62021

FRA 80

62531

FDR 80

61641

FDR 750

62021

FRA 120

62551

FDR 120

61651

FDR 1300

62042

Regelautomatik ****

Drehzahlregler, stufenlos

Drehzahlregler, Stufenweise

Im Stahlblechgehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

Im Stahlblechgehäuse, mit Drehknopf und Skala

Im Stahlblechgehäuse, mit 7Stufenschalter

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 2.75/3

61611

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 2.75/3

61611

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 2.75/3

61611

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 5.5/3

61821

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 5.5/3

61821

FRA 80/3

62821

FDR 80/3

62321

FDR 8.0/3

61831

FRA 80/3

62821

FDR 80/3

62321

FDR 8.0/3

61831

FRA 120/3

62831

FDR 120/3

62331

FDR 11.3/3

61851

1-61


Zubehör øE

Übergangsstück

50 260

Ansaugstutzen Distanz-Tuchstutzen

Übergangsstück

0

15

Distanz-Tuchstutzen ø9

Winkelrahmen

D

A

B

C

ø 9x12

M

A

20

C

B

20

24

20

SprungdiffusorWinkelrahme

ø 9x12 5 12 50

øL

ite

ks lin

se

g au

øK

s An

F H

s

ite

t ch re

se ug

J G

sa

An

Bestimmung der Ansaugseite bei einseitig saugenden Gebläsen

Diese Seite ist geschlossen.

LINKS ansaugend

(Hier offen).

RECHTS ansaugend

Diese Seite ist geschlossen.

(Hier offen).

Laufrad

Laufrad Ausblasöffnung

Ausblasöffnung

Hier ist Ihr Standort und Sie schauen von oben in die Ausblasöffnung.

Hier ist Ihr Standort und Sie schauen von oben in die Ausblasöffnung.

1-62


Zubehör-Abmessungen A

B

C

D

∅E

F

G

H

J

M

∅K

∅L

CE 470/E 1

190

120

212

142

195

142

212

120

190

211

195

224

CE 570/E 15

190

146

212

168

195

168

212

146

190

310

195

270

CE 670/E 25

190

162

212

184

245

184

265

162

243

310

245

300

CE 690/E 35

243

162

265

184

245

184

265

162

243

310

245

300

CE 790/E 35

243

190

265

212

310

212

265

190

243

310

310

350

CE 890/E 65

243

243

265

265

350

265

277

243

255

405

350

400

CE 890/E 80

243

243

265

265

350

277

265

255

243

438

353

400

CE 670/D 500

190

162

212

184

245

184

265

162

243

310

245

300

CE 690/D 500

243

162

265

184

245

184

265

162

243

310

245

300

CE 790/D 500

243

190

265

212

310

212

265

190

243

310

310

350

CE 890/D 850

243

243

265

265

350

265

277

243

255

405

350

400

CE 890/D 1

243

243

265

265

350

265

277

243

255

405

350

400

CE 990/D 2

243

255

265

277

350

265

426

243

404

425

250

440

CE 9-090/D 2

243

255

265

277

350

265

426

243

404

425

350

440

CE 9-090/D 2.5

243

255

265

277

350

265

426

243

404

425

350

440

CFE 540/E 1 *

146

146

168

168

-

168

212

146

190

310

195

270

CFE 640/E 15 *

146

162

168

184

-

184

265

162

243

310

245

300

CFE 740/E 25 *

146

190

168

212

-

212

265

190

243

310

310

350

CFE 840/E 35 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 8-940/E 65 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 8-940/E 80 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 930/E 80 *

146

255

168

277

-

212

396

190

374

426

350

440

CFE 840/D 500 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 8-940/D 850 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 930/D 850 *

146

255

168

277

-

212

396

190

374

426

350

440

CFE 930/D 1 *

146

255

168

277

-

212

396

190

374

426

350

440

CFE 9-070/D 2 *

198

255

220

277

-

265

426

243

404

425

350

440

CFE 9-070/D 2.5 *

198

255

220

277

-

265

426

243

404

425

350

440

Typ

*

Kein Übergangsstück lieferbar !

1-63


Ausschreibungstext FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend (CE- Baureihe, mit vorwärts gekrümmten Schaufeln) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Gebläseinnenaggregat mit feststehender Motorachse an Gummi-MetallVerbindungen (Schwingungsdämpfer) im Gehäuse befestigt. Gehäuse in Spiralbauform aus Stahlblech lackiert, auf Wunsch verzinkt oder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher, sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objektträger. Lüfterrad mit vorwärts gekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

1-64

m3/h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


Typ: CE = einseitig saugend Typ: CE 470/E 1

Leistungen / Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

Betriebskondensator 10 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

und Stromaufnahme [ A ] ( zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

80

frei ausbl. 385

310

0,65

0,65

100

570 0,81

125

30

60

90

120

150

560

470

350

0,81

0,78

0,74

780

770

0,98

0,97

680

560

350

0,94

0,88

0,79

180

210

150

970

940

840

710

390

1,12

1,11

1,05

0,99

0,86

170

1010

950

850

705

1,21

1,16

1,10

1,03

1090

1050

965

840

600

1,29

1,26

1,20

1,14

1,04

190 230

1200

1105

980

790

1,50

1,44

1,40

1,34

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC ** * **

Typ*

Best.-Nr.*

FDR 32

6162

FDR 420

6201

FRA 32

6251

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler. erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 167

7

197

Imax = 1,50 A

16

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0235 m2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 70° C.

2a

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 0,6 m.

2b

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanalanschluß mit SprungdiffusorWinkelrahmen. Kanal-Länge: 2,6 m.

Links

Rechts

147 127*

IA / IN= 1,5

208

Pmax = 0,32 kW

330

367

9

195*

15

142 331

* Außenmaße der Ausblasöffnung.

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-65


Typ: CE = einseitig saugend Typ: CE 570/E 15

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

Betriebskondensator 12 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 40

80

120

80

frei ausbl. 590

540

400

200

0,96

0,95

0,87

0,74

100

760

740

660

1,21

1,20

1,15

920

850

925

125

160

200

560

440

260

1,07

0,98

0,87

760

610

240

280

1,44

1,44

1,37

1,28

1,15

150

1150

1145

1085

1005

905

1,71

1,70

1,62

1,52

1,41

1,26

170

1320

1280

1190

1080

910

520

1,85

1,80

1,71

1,59

1,43

1,13

1460

1370

1250

1090

780

1,94

1,85

1,74

1,59

1,34

1730

1620

1465

1240

2,10

2,03

1,91

1,74

190 230

750

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 32

6162

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

FRA 32

6251

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC ** * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 199

8

197

Imax = 2,10 A

390

IA / IN= 1,4

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0285 m2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 70° C.

Links

Rechts

172 150*

241

Pmax = 0,45 kW

421

12

16

195*

20

162 380

*Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Rohrmit Übergangsstück 2a Anschluß rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 0,2 m.

R

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanal2b Anschluß mit Sprunddiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,2 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils.

1-66


Typ: CE = einseitig saugend Typ: CE 670/E 25

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Betriebskondensator 20 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65 450

1440

190 V 350

170 V 150 V

300 125 V

1 1145

200 100 V 150

2a 2b

100 80 V

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

50

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 100 150 200 250 300

80

675

590

420

1,66

1,61

1,47

100

910

890

800

680

500

2,05

2,03

1,91

1,76

1,56

125

1185

1130

1050

950

2,44

2,34

2,19

2,02

1,81

150

1475

1470

1400

1300

1175

970

2,75

2,74

2,61

2,43

2,23

1,90

170

1690

1670

1565

1435

1255

2,85

2,82

2,66

2,47

2,22

1,72

190

1880

1785

1655

1480

1160

2,96

2,83

2,66

2,45

2,05

230

2100

2100

1960

1790

1545

3,10

3,08

2,93

2,76

2,53

6163

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

FRA 55

6252

**

0

500

1000

1500

Volumenstrom V L 0

2

4

6

8

10

12

2000

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

2500

[m3/h] 14

Ansaug 215

16

18

197

10

390

475

Imax = 3,10 A

Links

Rechts

186 166*

IA / IN= 1,8

8

20

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 0,64 kW

835

FDR 55

*

0

810

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

50

350

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

271

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

250

Drehzahl n [min-1] bei 230 V

230 V DI N 24 1 63

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

TÜV g rüft

400

ld fe

ep

Ken n

Betriebskondensator 16 µ F - 400 VDB

16

195*

20

179

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,032 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 70° C

421

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinns bei Rohr2a Anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Länge: 1,3 m.

R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 1,9 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-67


Typ: CE = einseitig saugend Typ: CE 690/E 35

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Betriebskondensator 25 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

50

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 100 150 200 250 300

965

940

820

2,27

2,25

80

400

630

2,13

1,95

100

1305

1200

1080

940

740

2,81

2,66

2,49

2,28

2,00

125

1725

1700

1590

1470

1300

3,30

3,25

3,05

2,84

2,57

2,17

150

2110

2060

1930

1760

1520

3,56

3,47

170

2350 3,66

3,49

3,24

2,94

190

2535

2480

2300

2070

3,72

3,65

3,43

3,15

230

2795

2660

2420

1330

4,00

3,85

3,63

2,79

1000

3,27

3,02

2,69

2230

2050

1820

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55

6163

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

FRA 55

6252

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 215

9

249

IA / IN= 1,9

Imax = 4,00 A

16

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,04 m 2 . Grenz-kurve für max. zul. Umgebungstem-peratur: 70° C.

Links

Rechts

186 166*

Pmax = 0,85 kW

271

475

390

10

247*

20

179 421

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinns bei Rohr2a anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Länge: 0,6 m.

R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 3,3 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-68


Typ: CE = einseitig saugend Typ: CE 790/E 35

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

Betriebskondensator 25 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

60

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 120 180 240 300 360

875

640

80

frei ausbl. 1005 2,30

2,22

2,10

100

1330

1250

1100

920

700

2,83

2,79

2,67

2,48

2,23

125

1765

1630

1460

1260

1030

3,44

3,32

3,14

2,88

2,57

2,19

150

2230

2190

2040

1860

1630

1300

670

4,00

3,95

3,77

3,53

3,22

2,78

2,09

170

2545

2440

2280

2080

1790

1200

4,30

4,16

3,95

3,69

3,32

2,62

190

2850

2830

2660

2450

2180

1750

4,53

4,50

4,31

4,05

3,73

3,22

230

3375

3350

3140

2880

2520

5,08

5,05

4,80

4,50

4,11

420

730

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Typ* Jede Stufe von 0 bis 100% 6163 FDR 55 und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** * **

FDR 750

6202

FRA 55

6252

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 243

9

249

547

510

8

1

Imax = 5,08 A

16

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0469 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

Rechts

218 194*

IA / IN= 1,7

312

Pmax = 1,1 kW

Links

247*

20

205 489

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinns bei 2a Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,6 m.

R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,9 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druck-anteils. 1-69


Typ: CE = einseitig saugend Typ: CE 890/E 65

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Betriebskondensator 37,5 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

230 V

DI N 24 1 63

190 V

80

170 V 150 V

400

125 V 300

100 125 150 170 190 230

100 V 1 200

1025 80 V 2a 2b

100

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 1025

100 535

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 150 200 300 400 500 270 100

2,42

2,36

2,31

1125

965

2,27

800

3,06

3,01

2,96

2,91

2,78

1810

1705

1605

1495

1210

765

3,86

3,80

3,74

3,67

3,51

3,27

2315

2280

2200

2115

1900

1580

500

4,61

4,58

4,51

4,44

4,27

4,04

3,42

2730

2715

2655

2585

2415

2175

1650

5,15

5,13

5,08

5,01

4,86

4,66

4,27

3075

3065

3000

2855

2655

2320

5,61

5,60

5,54

5,40

5,21

4,92

4,55

3825

3810

3650

3450

3175

2975

6,46

6,45

6,29

6,09

5,84

5,66

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise

* **

1000

3000

2000

Volumenstrom V L 0

2

4

6

8

10

12

1

FDR 750

6202

FRA 80

6253

Ansaug 286

16

18

9

250

20 24

510

Imax = 6,46 A

588

IA / IN= 1,9

6164

4000

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 1,5 kW

FDR 80

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

[m3/h] 14

1825

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,059 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

Links

Rechts

268 245*

0

455

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

0

550

1365

338

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

1428

Drehzahl n [min-1] bei 230 V

500

rüft

Ken n

TÜV g ld fe

ep

600

Spannung Volt

Betriebskondensator 37,5 µ F - 400 VDB

16

247*

20

248 543

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinns bei Rohr2a anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,9 m.

R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,1 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamt-druckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-70


Typ: CE = einseitig saugend Typ: CE 890/E 80

[230V 1N~ 50 Hz]

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitten den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Betriebskondensator 50 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

Leistungen/Abmessungen

80 100 125 150 170 190 230

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 1280 5,28 1750 6,58 2430 7,87 3100 8,74 3660 9,30 4100 9,57 4650 9,60

200 825 4,72 1495 5,92 2300 7,45 3055 8,60 3645 9,26

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 300 350 400 450 500 530 4,33 1265 5,38 2125 6,92 2905 8,14 3480 8,78 3950 9,19 4610 9,40

1105 5,04 2010 6,60 2815 7,87 3385 8,52 3840 8,92 4480 9,20

900 4,63 1875 6,23 2705 7,55 3275 8,23 3715 8,62 4335 8,98

1685 5,75 2570 7,18 3145 7,89 3570 8,28 4160 8,70

945 4,31 2495 6,99 3025 7,59 3425 7,96 4020 8,42

600

2880 6,83 3490 7,53

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung

Typ*

Best.-Nr.*

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120

6165

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 1300

6204

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 120

6255

* **

Pmax = 2,16 kW

1

IA / IN= 1,9

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 9,60 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,059 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 55° C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie des Druckgewinns bei Rohr2a anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,9 m.

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,1 m. 3

Grenzkurve für max. zul. Umgebungtemperatur: 60° C. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamt-druckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-71


Typ: CE = einseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: CE 670/D 500

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

[400V 3N~ 50 Hz]

Spannung Volt

Schutzart: IP 65

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

50

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 100 150 200 250 300

984

915

727

1,06

1,04

350

365

0,95

0,81

1366

1330

1150

975

1,28

1,26

1,20

1,08

0,87

1637

1522

1352

1165

620

1,37

1,32

1,24

1,19

0,93

1799

1799

1661

1474

1245

1,44

1,44

1,40

1,33

1,26

2053

2053

1826

1616

1274

1,99

1,99

1,94

1,91

1,89

590

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 55/3 6231 und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 0,690 kW

1

IA / IN= 1,7

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

FFU 1,5

6340

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 1,99 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,032 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-72


Typ: CE = einseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: CE 690/D 500

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

[400V 3N~ 50 Hz]

Spannung Volt

Schutzart: IP 65

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 1043

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 50 963

100 520

150 200

200

250

300

350

1,05

1,00

0,88

0,75

1630

1630

1450

1200

980

450

1,36

1,36

1,27

1,15

1,02

0,90

1915

1915

1791

1584

1252

670

1,46

1,46

1,39

1,29

1,16

0,97

2176

2176

1928

1760

1276

1,54

1,54

1,44

1,37

1,22

2593

2593

2353

2079

1636

2,02

2,02

1,93

1,87

1,79

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Typ* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 0,817 kW

1

IA / IN= 1,7

FDR 55/3

6231

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

FFU 1,5

6340

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 2,02 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,040 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-73


Typ: CE = einseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: CE 790/D 500

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

[400V 3N~ 50 Hz]

Spannung Volt

Schutzart: IP 65

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 1195

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 150 200 250 300 350

576

220

400

1,14

0,98

0,89

1752

1540

1275

946

590

1,54

1,45

1,34

1,23

1,10

2174

2140

1898

1635

1275

908

1,77

1,72

1,65

1,54

1,41

1,28

1,14

2470

2386

2175

1896

1483

997

1,94

1,90

1,81

1,70

1,57

1,43

1,28

3113

3113

2834

2536

2247

1752

2,50

2,50

2,40

2,32

2,26

2,16

400 350

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Best.-Nr.* Regeln über die Spannung Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 1,092 kW

IA / IN= 1,7

FDR 55/3

6231

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

FFU 1,5

6340

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 2,50 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Austritts1 fläche 0,0479 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-74


Typ: CE = einseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: CE 890/D 850

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Spannung Volt

700

600 1463

400 V

120

500

180

230 V Drehzahl min-1

Gesamtdruckdifferenz pt (Pa)

280 V

180 V

400

120 V

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 100

150

1195

576

220

1,14

0,98

0,89

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 250 300 350 400

1752 1540 1275

946

590

1,54

1,23

1,1

1,45

1,34

230

2174 2140 1898 1635 1275

908

400

1,77

1,28

1,14

280

2470

400

1,94

1,72

1,65

1,54

1,41

2386 2175 1896 1483 1,9

3113

1,81

1,7

1,57

997

350

1,43

1,28

3113 2834 2536 2247 1752

2,5

2,5

2,4

2,32

2,26

2,16

450

400 2,05

300 1173

200

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

100

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55/3

6231

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6182

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 55/3

6281

FFU 2,2

6341

0 0

2000 4000 Volumenstrom (m 3/h)

6000

Frequenzumformer FFU * **

0

4

8

12

16

20

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

24

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v (m/s)

Pmax = 2,07 kW

1

IA / IN= 1,7

Imax = 3,9 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,059 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 55° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

Für Gebläse, die ohne Berücksichtung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie.

1-75


Typ: CE = einseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: CE 890/D 1

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

[400V 3N~ 50 Hz]

Spannung Volt

Schutzart: IP 65

120

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

100

1925

1750

3,09

3,00

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 300 350 400 500 1330

600

780

2,67

2,14

2930

2710

2360

2120

3,97

3,78

3,45

3,21

2,87

230

3605

3530

3270

3120

2925

4,38

4,30

4,04

3,89

3,70

3,18

280

4125

3925

3780

3620

3220

4,55

4,37

4,23

4,09

3,74

3,18

4915

4830

4665

4290

3780

5,26

5,19

5,06

4,80

4,50

180

400

1790 2365 2530

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55/3

6231

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6182

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 55/3

6281

FFU 4

6342

Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 2,46 kW

1

IA / IN= 1,7

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 5,26 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,059 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 55° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie des Druckgewinns bei Rohr2a anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,9 m.

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,1 m. 3

Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. Für Gebläse, die ohne Berücksichtung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-76


Typ: CE = einseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: CE 990/D 2

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

DI N 24 1 63

280 V 700

230 V 180 V

600

500 Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

Spannung Volt

1390

Drehzahl n [min-1] bei 400 V

400 V

TÜV g rüft

800

ld fe

ep

Ken n

900

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 250 300 400 500

frei ausbl.

100

120

2290

2140

3,04

2,91

2,62

2,50

180

3045

2830

2675

2500

2050

4,23

4,05

3,88

3,66

2,98

1,76

230

3805

3725

3580

3425

3060

2550

5,01

4,93

4,77

4,59

4,12

3,42

280

4480

4460

4320

4005

3600

5,45

5,43

5,27

4,91

4,42

3,10

400

5750

5690

5330

4600

5,99

5,93

5,59

4,88

1640

650

1150 1140

2485

1

400

1085

300

120 V

2a 2b

200

100

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 80/3 6232 und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise

FDR 8.0/3

6183

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 80/3

6282

FFU 4

6342

Frequenzumformer FFU *

0 0

1000

2000

3000

4000

Volumenstrom V L

5000

6000

7000

**

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

[m3/h]

0 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 30 mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 3,1 kW

IA / IN= 1,9

Imax = 5,99 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0622 m 2 . 1 Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinns bei 2a Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,8 m.

R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,3 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz ab-zulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprech-end Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-77


Typ: CE = einseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: CE 9-090/D 2

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

[400V 3N~ 50 Hz]

Spannung Volt

Schutzart: IP 65

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 300 400 500 650

1745

1320

640

120

800

3,36

3,24

2,99

180

2760

2680

2270

1820

1340

800

4,77

4,73

4,48

4,16

3,80

3,43

230

3680

3540

3140

2680

2140

5,77

5,65

5,28

4,84

4,33

3,50

4440

4230

3900

3480

2550

6,21

6,04

5,75

5,36

4,47

3,21

6255

6160

5570

4670

7,10

7,02

6,58

5,85

280 400

1160 1000

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Typ* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 80/3

6232

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 8.0/3

6183

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 80/3

6282

FFU 4

6342

Frequenzumformer FFU * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 365

11

250

1

2a

Imax = 7,10 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,062m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 40° C.

Links

Rechts

281 258*

396

IA / IN= 2,2

696

Pmax = 3,76 kW

630

8

16

247* 620

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie des Druckgewinns bei Rohranschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,8 m.

2b

Kanalanschluß mit SprungdiffusorWinkelrahmen. Kanal-Länge: 2,3 m.

3

Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50° C.

4

Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

20

258

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-78


Typ: CE = einseitig saugend

Leistungen/Abmessungen

Typ: CE 9-090/D 2.5 [400V 3N~ 50 Hz]

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Schutzart: IP 65

120

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

100

2315

2120

5,14

5,00

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 250 400 550 700 850

1000

1120 4,37

3705

3380

2670

6,66

6,36

5,68

4,61

230

4635

4200

3540

7,62

7,12

6,37

5,00

280

5690

5600

4990

4110

8,31

8,23

7,64

6,76

4,91

6990

6580

5890

4715

9,68

9,28

8,65

7,75

180

400

1530 2190 2120

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120/3

6233

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 11.3/3

6185

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 120/3

6283

FFU 7,5

6344

Frequenzumformer FFU * **

Pmax = 4,69 kW

1

IA / IN= 2,5

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 9,68 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0622 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinns bei Rohr2a Anschluß mit Übergangsstück rechteckig auf rund. Rohr-Länge: 1,8 m.

R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b Anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,3 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und als Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-79


Verwendung von Schalldaten bei COMPACT-GEBLÄSEN Grundsätzliches: Vergleiche zeigen, dass die FISCHBACH-Compact-Gebläse mit dem Scheibenankermotor die immisionsschutzrechtlichen Forderungen (Lärmschutzverordnung) nach einer Vermeidung von Lärm bereits an der Schallquelle nach dem Stand der Technik uneingeschränkt erfüllen. Die zur Beurteilung notwendigen schalltechnischen Daten sind von einer unabhängigen Prüfstelle (ILK Dresden, 1998) unter Hallraumbedingungen gemessen. Schallabsorbtion ist sehr von der Frequenz abhängig. Deshalb sollte eine zuverlässige Prognose der schalldämpfenden Wirkung in Räumen oder der Umgebung eines Ausblases im Freien über die Oktavbandpegel erfolgen, die als Leistungspegel in (dB) in den Tabellen entsprechend angegeben sind.

Schallbeurteilung: Die Beurteilung der vom Ventilator ausgehenden Schallleistung erfolgt über die physiologische Bewertung der einzelnen Oktavbänder und der Bildung von Summenpegeln für Schallleistung oder Schalldruck. Angaben allein für 250 Hz sind dazu völlig unzureichend. Auch ist eine exakte Dimensionierung von Schalldämpfern, die gegebenenfalls bei Ventilatoren großer Leistung erforderlich sein können, ohne die Berücksichtigung der Oktavbänder nicht möglich. Liegen keine Angaben zur oktavbandweisen Schalldämpfung in Räumen vor oder erscheint der damit verbundene Rechenaufwand unverhältnismäßig hoch, so bildet man zunächst den A-bewerteten Summenpegel der Schallleistung.

A-Bewertung: Die für die physiologische Bewertung immer vor der Bildung von Summenpegeln vorzunehmenden Abzüge von den Einzelpegeln der Oktavbänder gelten normativ für ein “gesundes Gehör mit durchschnittlicher Empfindlichkeit ”. Oktavbandmittenfrequenz [Hz]

63

125

250

500

1000

2000

4000

8000

Bewertungsabzug [dB]

26

16

9

3

0

-1

-1

1

Berechnung von Gesamtpegeln: Wegen der logarithmischen Skalierung der Schallleistungsangaben in dB ist es vorteilhaft, die Summierung der A-bewerteten Oktavband-Einzelpegel L1,...,L8 mit Hilfe eines Computers durchzuführen, z.B. durch eine arithmetische Zellenanweisung unter der Software „Excel, {Lw,ges(A)}=10*LOG10(SUMME(POTENZ(10;{L1}/10);POTENZ(10;{L2}/10);..... )) wobei {Lw,ges(A)} eine zugewiesene Zelle für den Schallleistungssummenpegel und {L1},....,{L8} einzutragende Zelleninhalte für die A-bewerteten Oktavbandleistungspegel sind.

Schalldruck: Nimmt man vereinfachend an, dass ein mittleres Absorbtions- und Reflexionsverhalten bei allen Oktavbändern für eine Beurteilung ausreichend ist, so kann man aus der Summenschallleistung direkt über einen Faktor auf den Summenschalldruck schließen. Rechnerisch geschieht dies in der logarithmischen Dezibelskala durch Abzug eines Dämpfungswertes (Maß für die Nachhallzeit) von der Schallleistung in dB(A). Für die Höhe dieses Abzuges ist in den Datentabellen für den (mittleren) Raumschalldruck ein in der Praxis häufig gültiger Wert von 8 dB angewendet, wobei davon ausgegangen wird, dass das Gebläse für eine Zuluftanlage eingesetzt wird. Wird das Gebläse dagegen für eine Abluftanlage eingesetzt, so ist für den Schalldruck im Raum der saugseitige Summenschallleistungspegel zu verwenden und für den Schalldruck im Raum die Raumdämpfung und gegebenfalls Dämpfungen (ca. 3-5 dB) durch vorgeschaltete Filter abzuziehen. Für die immisionsschutzrechtlich zu beachtenden Schalldruckpegel im Freien ist die Reduzierung des Schalldruckes durch eine Verteilung der Schallleistung auf eine mit dem Abstand quadratisch zunehmende Ausbreitungsfläche zu beachten. Für den örtlichen Schalldruck ist dann eine Reduzierung des Schalldruckpegels gegenüber dem Schallleistungspegel um 28 dB vorzunehmen, was sich etwa in einem Abstand von 5 m als Mittelwert (Richtungsmittelwert) ergibt. Bei Zuluftanlagen ist dazu der saugseitige und bei Abluftanlagen der druckseitige Summenleistungspegel heranzuziehen. Für die Prognose im Sinne eines Nachweises nach der Lärmschutzverordnung (Nov.98) sind die örtlichen Gegebenheiten und die Immisionsrichtwerte für Tag und Nacht zu berücksichtigen.

1-80


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: CE = einseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 470/E 1

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

26

38

47

53

54

56

58

druckseitig

24

37

46

52

53

55

58

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

38 17

38

33

25

21

15

9

34

80

27

22

27

33

26

19

18

9

32

100

48 34

48

44

39

35

31

25

46

100

40

37

40

45

40

34

32

25

45

125

56 46

55

52

50

46

42

36

55

125

49

47

49

53

49

44

43

36

54

150

60 53

60

57

56

52

49

43

61

150

55

54

55

58

56

51

49

43

60

170

61 55

61

58

57

53

50

45

62

170

56

55

56

59

57

52

50

44

61

190

63 57

62

60

59

56

53

47

64

190

58

57

58

61

59

54

52

46

63

66

230

60

60

61

63

62

57

55

49

66

230

65 60

64

62

62

58

56

50

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 570/E 15

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

34

42

47

53

57

60

64

druckseitig

34

41

47

53

57

59

63

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

45 30

46

41

36

31

27

21

42

80

37

33

37

42

36

30

29

21

42

100

52 40

52

48

44

40

36

30

50

100

44

42

45

49

44

39

37

30

49

125

56 47

56

53

50

46

43

37

55

125

50

48

50

54

50

45

43

37

55

150

61 54

60

58

57

53

50

44

61

150

56

55

56

59

57

52

50

44

61

170

64 59

63

61

61

57

54

49

65

170

59

59

60

62

60

56

54

48

65

190

66 62

65

63

64

60

57

52

68

190

62

62

62

64

63

58

57

51

67

230

69 67

68

67

68

65

62

57

72

230

66

66

66

68

67

63

61

56

71

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 670/E 25

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

36

44

52

58

61

64

67

druckseitig

35

44

51

57

61

63

66

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

47 32

47

42

37

33

28

22

44

80

38

34

38

43

38

31

30

22

43

100

54 43

54

50

47

43

39

33

52

100

47

45

47

51

47

42

40

33

52

125

60 52

59

57

55

51

48

42

60

125

54

53

54

58

55

50

48

42

59

150

64 60

63

62

61

58

55

49

66

150

60

59

60

63

61

56

54

49

65

170

67 64

66

65

65

62

59

53

69

170

63

63

64

66

65

60

58

53

69

190

69 67

68

67

68

64

62

57

72

190

66

66

66

68

67

63

61

56

71

230

71 71

70

69

71

67

65

60

75

230

68

69

69

70

70

66

64

59

74

1-81


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: CE = einseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 690/E 35

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

42

51

58

64

66

68

71

druckseitig

42

51

58

63

66

68

70

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

52 41

52

49

45

41

37

31

50

80

45

42

45

49

45

39

38

31

50

100

59 51

59

56

54

51

47

41

59

100

53

52

54

57

54

49

47

41

59

125

65 61

64

62

62

59

56

50

66

125

61

60

61

63

62

57

55

50

66

150

69 67

68

67

68

64

62

56

72

150

65

66

66

68

67

63

61

56

71

170

71 70

70

69

70

67

65

59

74

170

68

69

68

70

70

66

64

59

74

190

72 72

71

70

72

69

67

62

76

190

70

71

70

72

72

67

66

61

76

230

74 75

73

72

75

71

69

64

79

230

72

73

72

74

74

70

68

63

78

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 790/E 35

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

40

48

56

62

65

68

72

druckseitig

39

48

55

61

65

67

71

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand LWA

saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] Spannung 63 125 250 500 1000 2000 4000 [Volt]

[dB (A)] 8000

Gesamt 45-11200

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] Spannung Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 [Volt] 45-11200

80

50 37

50

46

42

38

34

28

48

80

43

40

43

47

42

37

35

28

47

100

57 48

56

53

51

47

44

38

56

100

51

49

51

54

51

46

44

37

56

125

63 57

62

60

59

56

53

47

64

125

58

57

58

61

59

54

53

47

63

150

67 65

67

65

66

62

60

54

70

150

64

64

64

66

65

61

59

54

69

170

70 69

69

68

69

66

63

58

73

170

67

68

67

69

69

64

62

57

73

190

72 72

71

70

72

69

67

61

76

190

70

71

70

71

71

67

65

60

75

230

75 77

74

74

76

73

71

66

80

230

73

75

74

75

75

72

70

65

79

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 890/E 65

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

35

43

51

58

62

65

71

druckseitig

34

43

51

58

62

65

70

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand LWA

saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] Spannung 63 125 250 500 1000 2000 4000 [Volt]

[dB (A)] 8000

Gesamt 45-11200

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] Spannung Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 [Volt] 45-11200

80

46 31

46

42

37

32

28

22

43

80

37

34

38

42

37

31

30

22

42

100

53 42

53

49

46

42

38

32

51

100

46

44

46

50

46

41

39

32

51

125

59 52

59

56

55

51

48

42

59

125

54

53

54

57

55

49

48

41

59

150

64 60

64

62

62

58

55

50

66

150

60

60

61

63

61

57

55

49

66

170

68 65

67

66

66

63

60

55

70

170

64

64

65

67

66

61

59

54

70

190

70 69

69

68

69

66

64

58

73

190

67

68

67

69

69

64

63

57

73

230

74 75

73

72

75

72

70

64

79

230

72

73

72

74

74

70

68

63

78

1-82


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: CE = einseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 890/E 80

Spannung [V] saugseitig

80 100 125 41 50 60

150 66

170 70

190 72

230 75

druckseitig 41 50 60 66 69 72 74 * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] Spannung 63 125 250 500 1000 2000 4000 [Volt] 80 51 39 51 48 44 40 35

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

30

[dB (A)] Gesamt 45-11200 49

100

58 51

58

55

54

50

46

41

58

100

53

51

53

56

53

48

47

41

58

125

66 63

65

64

64

60

58

52

68

125

62

62

63

65

63

59

57

52

68

150

71 70

70

69

70

67

64

59

74

150

68

69

68

70

70

65

63

59

74

170 190

73 74 75 77

72 74

71 74

74 77

70 73

68 72

63 66

78 80

170 190

71 74

72 75

72 74

73 75

73 76

69 72

67 70

63 66

77 80

230

77 80

76

76

79

76

74

69

83

230

76

78

77

77

78

75

72

69

82

8000

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] Spannung Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 [Volt] 45-11200 80 44 41 44 48 44 38 37 30 49

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 670/D 500

Spannung [V] saugseitig druckseitig

120 180 230 53 61 66 39 47 55

280 73 64

400 77 66

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] Spannung 63 125 250 500 1000 2000 4000 [Volt] 120 47 56 56 46 44 39 34

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

33

[dB (A)] Gesamt 45-11200 57

180

56 59

63

59

54

51

49

43

67

180

57

57

62

61

59

53

51

49

67

230

64 64

68

63

60

61

59

51

73

230

63

63

67

69

63

62

62

60

72

280

74 76

77

71

67

69

68

66

77

280

72

74

77

74

74

72

72

72

77

400

75 78

80

74

70

72

74

68

81

400

75

77

80

77

77

74

76

75

80

8000

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] Spannung Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 [Volt] 45-11200 120 47 51 47 46 45 33 33 35 55

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 690/D 500

Spannung [V] saugseitig druckseitig

120 180 230

280

400

53 39

73 64

77 66

61 47

66 55

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

47 57

57

46

47

38

33

33

58

120

48

53

48

46

43

32

32

35

56

180 230

56 60 64 65

64 69

59 63

57 62

51 61

48 58

43 51

67 74

180 230

57 64

58 64

63 68

61 69

57 61

52 61

51 61

49 60

66 73

280

74 77

78

71

70

69

68

66

77

280

73

75

78

74

72

70

72

72

76

400

75 79

81

74

72

72

73

68

81

400

76

78

81

77

75

73

75

75

81

1-83


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: CE = einseitig saugend

* Schalldruckpegel L p in dB (A)

CE 790/D 500

Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

49

60

65

69

73

druckseitig

35

49

55

59

63

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] Spannung Gesamt Spannung Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 [Volt] 45-11200 [Volt] 45-11200 120

56 57

61

53

51

45

40

35

58

120

53

53

55

55

50

43

42

40

55

180

66 67

71

63

63

60

57

52

68

180

66

67

66

69

62

60

59

57

68

230

73 73

75

67

67

65

63

62

73

230

72

73

73

72

68

66

66

64

73

280

73 77

78

71

70

69

68

65

76

280

76

76

77

75

72

70

71

70

74

400

79 83

82

73

74

72

73

72

82

400

77

83

83

79

77

73

76

74

82

* Schalldruckpegel L p in dB (A)

CE 890/D 1 CE 890/D850

Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

53

64

69

73

77

druckseitig

53

64

69

72

76

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz] [dB (A)] Spannung Gesamt Spannung Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 [Volt] 45-11200 [Volt] 45-11200 120

61 54

60

58

57

53

49

44

61

120

55

54

56

59

56

51

50

44

61

180

69 67

68

67

68

65

62

57

72

180

66

66

66

68

67

63

61

57

72

230

73 74

72

71

73

70

68

63

77

230

71

72

71

72

73

69

67

63

77

280

75 77

74

74

77

73

72

66

81

280

74

75

74

75

76

72

70

66

80

400

78 82

77

77

81

78

76

71

85

400

77

79

78

78

80

76

74

71

84

* Schalldruckpegel L p in dB (A)

CE 990/D 2

Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

56

64

69

73

79

druckseitig

56

63

69

72

78

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

63 58

63

61

60

56

53

48

64

120

59

58

59

62

60

55

53

48

64

180

69 67

68

67

68

64

62

56

72

180

66

66

66

68

67

63

61

56

71

230

73 74

72

71

73

70

68

63

77

230

71

72

71

72

73

69

67

63

77

280

76 78

75

74

77

74

72

67

81

280

74

76

75

76

77

73

71

67

80

400

80 85

79

79

83

80

79

74

87

400

79

82

80

80

82

79

76

74

86

1-84


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: CE = einseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 9-090/D 2

120 180 230

280

400

saugseitig

48

61

68

73

81

druckseitig

48

60

67

72

80

Spannung [V]

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

[Volt]

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63

125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

57

48

57

54

52

48

44

38

56

120

51

49

51

55

52

46

45

38

56

180

67

64

66

64

65

61

58

53

69

180

63

63

63

65

64

60

58

53

68

230

72

72

71

70

72

69

67

61

76

230

70

71

70

71

71

67

65

61

75

280

75

78

74

74

77

74

72

67

81

280

74

75

74

75

76

72

70

67

80

400

81

87

80

80

85

82

80

75

89

400

81

84

82

82

84

80

78

75

88

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CE 9-090/D 2.5

120 180 230

280

400

saugseitig

56

68

74

78

83

druckseitig

56

68

73

77

82

Spannung [V]

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

[Volt]

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63

125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

63

58

62

60

60

56

53

48

64

120

58

58

59

61

60

55

53

48

64

180

72

72

71

70

72

69

67

62

76

180

70

71

70

72

72

67

66

62

76

230

76

79

75

75

78

75

73

68

82

230

75

76

75

76

77

73

71

68

81

280

80

84

78

79

83

79

78

73

86

280

79

81

80

80

82

78

76

73

85

400

83

90

81

82

87

84

83

78

91

400

83

86

84

84

86

83

80

78

90

1-85


NOTIZEN

1-86


FISCHBACH-COMPACT-FAN - einseitig saugend, super flach mit vorwärts gekrümmten Schaufeln CFE - Baureihe

FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACHSCHEIBENANKER-MOTOR, 4-polig, 230V / 400V / 50 Hz / 60 Hz, 0...100 % spannungsregelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Gebläseinnenaggregat mit feststehender Motorachse an Gummi-Metall-Verbindungen (Schwingungsdämpfer) im Gehäuse befestigt. Gebläsegehäuse aus Stahlblech lackiert RAL7035, auf Wunsch auch andere Farbe möglich, Verzinktoder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objekträger. Lüfterrad mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 2 in Güteklasse Q 2.5 feingewuchtet, auf Wunsch bis Q 1 Feinstwuchtung möglich. Motorvollschutz für alle Dreh- und Wechselstrommotore: Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem Thermokontakt ausgerüstet, der in Verbindung mit dem Motorschutz mit Wiedereinschaltsperre (Zubehör) die Fuktion des Motorvollschutzes erfüllt und eine einfache, bauseitige Installation einer Betriebs- und/oder Störleuchte ermöglicht.

1-87


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - einseitig saugend, super flach CFE - Baureihe - Diagrammübersicht Type CFE.. 1 Phasen-Motor: 230V/1N~, 50 Hz

CFE 930/E80

800

CFE 8-940/E80

statischer Druck [Pa]

700

CFE 8-940/E65

600

CFE 840/E35

500

CFE 740/E25

400

CFE 640/E15 CFE 540/E1

300 200 100 0 0

500

1000

1500 2000 2500 Volumenstrom [m3/h]

3000

3500

4000

Type CFE.. 3 Phasen-Motor: 400V/3N~, 50 Hz

statischer Druck [Pa]

1100 1000

CFE 9-070/D2.5

900

CFE 9-070/D2

800

CFE 930/D1

700

CFE 930/D850

600 CFE8-940/D850

500 400 300 200

CFE840/D500

100 0 0

500

1000

1500

2000

2500

3000

3500

Volumenstrom [m3/h]

1-88

4000

4500

5000

5500


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - einseitig saugend, super flach - CFE - Baureihe - Übersichtszeichnung

Bezeichnung A B C D E F G H Ø A* B* CFE540/E1 178 172 152 380 421 14 16 390 199 150 150 CFE640/E15 178 186 152 421 475 10 16 390 215 150 166 CFE740/E25 180 218 152 489 547 8 16 510 243 150 194 CFE840/E35 201 268 152 543 588 24 16 510 286 150 245 CFE8-940/E65 219 268 152 543 588 24 16 510 322 150 245 CFE8-940/E80 219 268 152 543 588 24 16 510 322 150 245 CFE930/E80 219 281 153 620 696 8 16 630 305 150 258 CFE840/D500 201 268 152 543 588 24 16 510 286 150 245 CFE8-940/D850 219 268 152 543 588 24 16 510 322 150 245 CFE930/D850 219 281 153 620 696 8 16 630 305 150 258 CFE930/D1 219 281 153 620 696 8 16 630 305 150 258 CFE9-070/D2 253 281 205 620 696 8 16 630 365 202 258 CFE9-070/D2,5 253 281 205 620 696 8 16 630 365 202 258

1-89


Regler - Zuordnung für Compact-Gebläse, Typ: CFE einseitig saugend E= 1 Phasen Motor 230V, 1N~, 50 Hz Typ CFE 540/E 1 CFE 640/E 15 CFE 740/E 25 CFE 840/E 35 CFE 8-940/E 65 CFE 8-940/E 80 CFE 930/E 80

***

ansaug

Art.-Nr.

1169

links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts

21582 21782 21602 21802 21612 21812 21622 21822 21632 21832 21642 21842 21652 21852

1,65 1510 2,05 2005 3,42 2690 5,06 2875 6,36 3440 9,80 3795 10,40

D= 3 Phasen Motor 400V, 3N~, 50 Hz Typ

***

ansaug

Art.-Nr.

CFE 840/D 500

2606 2,57

CFE 8-940/D 850

3200 3,80

CFE 930/D850

3720 4,25

CFE 930/D 1

3990 4,99

CFE 9-070/D 2

5050 6,60

CFE 9-070/D 2.5

5366 8,31

links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts links rechts

21710 21910 21720 21920 21730 21930 21662 21862 21672 21872 21682 21882

Regelautomatik ****

Drehzahlregler, stufenlos

Drehzahlregler, Stufenweise

Im Stahlblechgehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

Im Stahlblechgehäuse, mit Drehknopf und Skala

Im Stahlblechgehäuse, mit 7Stufenschalter

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

FRA 32

62511

FDR 32

61621

FDR 420

62011

FRA 32

62511

FDR 32

61621

FDR 420

62011

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 420

62011

FRA 55

62521

FDR 55

61631

FDR 750

62021

FRA 80

62531

FDR 80

61641

FDR 750

62021

FRA 120

62551

FDR 120

61651

FDR 1300

62042

FRA 120

62551

FDR 120

61651

FDR 1300

62042

Regelautomatik ****

Speed Controller, stepless

Speed Controller, stepwise

Im Stahlblechgehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

Im Stahlblechgehäuse, mit Drehknopf und Skala

Im Stahlblechgehäuse, mit 7Stufenschalter

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 2.75/3

61811

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 5.5/3

61821

FRA 80/3

62821

FDR 80/3

62321

FDR 8.0/3

61831

FRA 55/3

62811

FDR 55/3

62312

FDR 5.5/3

61821

FRA 80/3

62821

FDR 80/3

62321

FDR 8.0/3

61831

FRA 120/3

62831

FDR 120/3

62331

FDR 11.3/3

61851

1-90


Zubehör øE

Übergangsstück

50 260

Ansaugstutzen Distanz-Tuchstutzen

Übergangsstück

0

15

Distanz-Tuchstutzen ø9

Winkelrahmen

D

A

B

C

ø 9x12

M

A

20

C

B

20

24

20

SprungdiffusorWinkelrahme

ø 9x12 5 12 50

øL

ks

ite

lin

e

øK

gs au

s

An F H

s

ht

ite

c re

e gs

J G

au

s An

Bestimmung der Ansaugseite bei einseitig saugenden Gebläsen

Diese Seite ist geschlossen.

LINKS ansaugend

(Hier offen).

RECHTS ansaugend

Diese Seite ist geschlossen.

(Hier offen).

Laufrad

Laufrad Ausblasöffnung

Ausblasöffnung

Hier ist Ihr Standort und Sie schauen von oben in die Ausblasöffnung.

Hier ist Ihr Standort und Sie schauen von oben in die Ausblasöffnung.

1-91


Zubehör-Abmessungen A

B

C

D

∅E

F

G

H

J

M

∅K

∅L

CE 470/E 1

190

120

212

142

195

142

212

120

190

211

195

224

CE 570/E 15

190

146

212

168

195

168

212

146

190

310

195

270

CE 670/E 25

190

162

212

184

245

184

265

162

243

310

245

300

CE 690/E 35

243

162

265

184

245

184

265

162

243

310

245

300

CE 790/E 35

243

190

265

212

310

212

265

190

243

310

310

350

CE 890/E 65

243

243

265

265

350

265

277

243

255

405

350

400

CE 890/E 80

243

243

265

265

350

277

265

255

243

438

353

400

CE 670/D 500

190

162

212

184

245

184

265

162

243

310

245

300

CE 690/D 500

243

162

265

184

245

184

265

162

243

310

245

300

CE 790/D 500

243

190

265

212

310

212

265

190

243

310

310

350

CE 890/D 850

243

243

265

265

350

265

277

243

255

405

350

400

CE 890/D 1

243

243

265

265

350

265

277

243

255

405

350

400

CE 990/D 2

243

255

265

277

350

265

426

243

404

425

250

440

CE 9-090/D 2

243

255

265

277

350

265

426

243

404

425

350

440

CE 9-090/D 2.5

243

255

265

277

350

265

426

243

404

425

350

440

CFE 540/E 1 *

146

146

168

168

-

168

212

146

190

310

195

270

CFE 640/E 15 *

146

162

168

184

-

184

265

162

243

310

245

300

CFE 740/E 25 *

146

190

168

212

-

212

265

190

243

310

310

350

CFE 840/E 35 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 8-940/E 65 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 8-940/E 80 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 930/E 80 *

146

255

168

277

-

212

396

190

374

426

350

440

CFE 840/D 500 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 8-940/D 850 *

146

243

168

265

-

265

277

243

255

426

350

400

CFE 930/D 850 *

146

255

168

277

-

212

396

190

374

426

350

440

CFE 930/D 1 *

146

255

168

277

-

212

396

190

374

426

350

440

CFE 9-070/D 2 *

198

255

220

277

-

265

426

243

404

425

350

440

CFE 9-070/D 2.5 *

198

255

220

277

-

265

426

243

404

425

350

440

Typ

*

Kein Übergangsstück lieferbar !

1-92


Ausschreibungstext FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, super flach (CFE- Baureihe, mit vorwärts gekrümmten Schaufeln) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Gebläseinnenaggregat mit feststehender Motorachse an Gummi-MetallVerbindungen (Schwingungsdämpfer) im Gehäuse befestigt. Gehäuse in Spiralbauform aus Stahlblech lackiert, auf Wunsch verzinkt oder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher, sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objektträger. Lüfterrad voneinander getrennt, mit vorwärts gekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

1-93

m3/h Pa V Hz kW A -1 min C° mm kg


NOTIZEN

1-94


Leistungen/Abmessungen

Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 540/E 1

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Betriebskondensator 10 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

80 100 125 150

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

396

50 264

100 30

150

175

200

0,66

0,65

0,62

557

500

362

0,82

0,81

0,78

0,73

730

730

625

475

363

225

1,01

1,01

0,98

0,92

0,89

0,83

884

825

725

637

525

1,17

1,15

1,11

1,08

1,03

250

275

125

955

983

875

800

725

425

1,30

1,29

1,25

1,21

1,17

1,04

190

1034

1034

962

912

850

675

125

1,41

1,41

1,38

1,35

1,31

1,23

1,06

230

1169

1125

1063

1000

850

700

1,65

1,64

1,60

1,58

1,53

1,50

170

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 32 6162 und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH AUTOMATIC CONTROL ** * **

Pmax = 0,379 kW

IA / IN= 1,6

FDR 420

6201

FRA 32

6251

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 1,65 A

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausblasend) bezogen auf Gebläse-Austritts1 fläche 0,0220 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-95


Leistungen/Abmessungen

Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 640/E 15

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Betriebskondensator 12 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

80 100

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

frei ausbl.

40

80

505

450

310

120

160

0,92

0,91

0,87

675

665

580

485

375

1,16

1,15

1,11

1,06

1,00

200

125

890

860

790

710

1,42

1,40

1,34

1,28

1,18

150

1050

1010

960

890

170

300

350

590

1,64

1,59

1,53

1,44

1195

1170

1110

1040

700

1,78

1,75

1,68

1,60

1,27

190

1315

1270

1190

870

1,87

1,82

1,74

1,44

230

1510

1440

1120

780

2,05

1,99

1,73

1,47

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 32 6162 und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH AUTOMATIC CONTROL ** * **

FDR 420

6201

FRA 32

6251

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 215

7

152

IA / IN= 1,5

Imax = 2,05 A

Links

Rechts

186 166*

Pmax = 0,45 kW

271

475

390

10

16

150*

20

179 421

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0244 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 1,7 m.

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druck-seitigen Kanalanschluß entsprechend Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils.

1-96


Leistungen/Abmessungen

Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 740/E 25

[230V 1N~ 50Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

Betriebskondensator 20 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

frei ausbl.

40

80

565

510

390

1,66

1,63

1,57

760

750

680

605

520

245

2,06

2,05

1,97

1,89

1,80

1,61

80 100

120

160

250

300

400

985

980

940

890

740

2,48

2,47

2,37

2,26

1,99

1,80

150

1280

1250

1190

1050

940

290

2,88

2,81

2,68

2,39

2,19

1,50

170

1500

1470

1300

1170

680

3,08

3,02

2,69

2,46

1,79

1700

1540

1410

980

3,22

2,94

2,72

2,11

2005

1950

1810

1370

3,42

3,34

3,14

2,59

125

190 230

570

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGELER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC ** * **

FDR 55

6163

FDR 420

6201

FRA 55

6252

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler" erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 243

9

152

Pmax = 0,73 kW

IA / IN= 1,9

Imax = 3,42 A

Links

Rechts

218 194*

312

510

547

8

16

150*

20

205 489

1

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,028 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 70° C.

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinnes bei 2b Kanal-anschluß mit SprungdiffusorWinkel-rahmen. Kanal-Länge: 2,1 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druck-seitigen Kanalanschluß entsprechend Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils.

1-97


Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 840/E 35

Leistungen/Abmessungen

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

Betriebskondensator 25 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

80

frei ausbl. 835

40 790

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 80 120 200 300 400 690 590 320

2,19

2,18

2,15

2,09

100

1050

980

915

765

530

2,76

2,70

2,62

2,44

2,13

125

1375

1345

1285

1150

950

665

3,39

3,34

3,21

3,05

2,72

2,27

1705

1690

1580

1390

1110

3,87

3,84

3,67

3,36

2,89

1885

1710

1465

150

500

1,87

170

1965 4,59

4,10

3,79

3,36

190

2250

2190

2010

1760

4,59

4,49

4,18

3,75

3,03

2690

2560

2290

1880

5,06

4,84

4,42

3,83

230

1300

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 55 6163 und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** *

FDR 750

6202

FRA 55

6252

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

**

Ansaug 286

11

152

Imax = 5,06 A

Links

Rechts

268 245*

IA / IN= 1,7

338

Pmax = 1,10 kW

510

588

24

16

150*

38,5

248 543

1

2b

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0357 m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanalanschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 1,5 m. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils.

1-98


Leistungen/Abmessungen

Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" [230V 1N~ 50Hz]

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Betriebskondensator 37,5 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65 fe l

d TÜV ge

üft pr

Ke nn

800

Spannung Volt

Typ: CFE 8-940/E 65

1470

230 V DIN 24163

Drehzahl n [min-1] bei 230 V

190 V 170 V 600

150 V 125 V

1

100 V

1065

2b

200

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 300 400 500 550

875

640

330 2,33

0 1000

3000

2000

2,42

2,38

1010

820

600

330

3,04

3,01

2,94

2,84

2,70

125

1435

1410

1285

1140

965

735

3,80

3,79

3,73

3,62

3,46

3,23

3,08

150

1780

1730

1610

1460

1260

1100

850

4,52

4,48

4,37

4,22

4,03

3,88

3,66

170

2075

1960

1825

1645

1530

1370

5,05

4,92

4,78

4,59

4,47

4,31

190

2365

2330

2185

2000

1885

1740

5,51

5,47

5,30

5,10

4,98

4,84

230

2875

2775

2595

2485

2360

6,36

6,22

5,99

5,85

5,71

12

16

20

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 80

6164

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 750

6202

FRA 80

6253

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

4000 Ansaug 322

24

152

24

510

588

Links

Rechts

268 245*

IA / IN= 1,7

29

28

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 1,5 kW

575

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.*

Volumenstrom V L [m³/h]

8

600

1100

**

4

100

100

*

0

frei ausbl.

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

80 V

0

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

338

Gesamtdruckdifferenz D pt [Pa]

400

80

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Imax = 6,36 A 16

150*

38,5

248 543

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf 1 Gebläse-Austrittsfläche: 0,0357m 2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 1,5 m.

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils.

1-99


Leistungen / Abmessungen

Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 8-940/E 80

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung Volt

Betriebskondensator 50 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 200 795 500

80 100 125 150 170 190 230

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 300 400 500 600 700

750

5,08

4,74

1130

1020

935

820

6,37

5,90

5,61

5,30

1680

1615

1540

1450

7,78

7,45

7,09

6,70

6,24

2235

2220

2130

2030

1905

8,89

8,81

8,33

7,85

7,31

6,72

2645

2600

2480

2340

2165

9,44

9,20

8,62

8,02

7,38

6,58

3000

2885

2710

2490

2170

9,65

9,18

8,53

7,82

6,96

6,39

3440

3260

2980

2610

2350

9,80

9,08

8,38

7,56

7,03

1335 1745 1890 1900

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120

6165

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 1300

6204

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 120

6255

*

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

**

Ansaug 322

29

152

1

16

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0357 m². Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 40°C.

Links

Rechts

268 245*

Imax = 9,80 A

510

IA / IN= 1,9

338

Pmax = 2,2 kW

588

24

150* 248 543

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanal2b Anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 1,5 m. 3

Temperaturgrenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur 50°C.

4

Temperaturgrenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur 60°C.

38,5

R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-100


Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Leistungen/Abmessungen Typ: CFE 930/E 80

[230V 1N~ 50 Hz] Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

Betriebskondensator: 50 µF - 400 VDB Schutzart: IP 65

80 100 125 150 170 190 230

Volumenstrom V [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

200

850

610

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 300 400 500 600 700

800

475

5,17

4,82

4,59

1195

1110

1040

955

840

6,40

6,03

5,74

5,42

5,02

1795

1715

1640

1550

1440

8,07

7,64

7,26

6,83

6,33

5,69

2410

2400

2300

2185

2040

1855

9,23

9,18

1280

8,69

8,15

7,52

6,79

2875

2835

2695

2525

2310

9,90

9,72

9,10

8,40

7,60

6,48

3265

3165

2955

2685

2290

10,10

9,85

1970

9,17

8,14

6,95

3795

3705

3395

3015

2600

10,40

9,93

9,09

8,13

7,20

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120

6165

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 1300

6204

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 120

6255

* **

Pmax = 2,3 kW

1

IA / IN= 1,9

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Imax = 10,40 A

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0376 m². Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 40°C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA

Kennlinie des Druckgewinnes bei Kanal2b Anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 1,6 m. 3

Temperaturgrenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur 50°C.

4

Temperaturgrenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur 60°C.

R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Rohranschluß mit Übergangsstück entsprechend Fischbach-Zubehör gilt die Kurve 2a und bei Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteil. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-101


Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 840/D 500

[400V 3N~ 50 Hz]

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Schutzart: IP 65

Leistungen/Abmessungen

120 180 230 280 400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

150

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 250 300 350 400

963

233

80

450

1,15

0,93

0,86

1426

1040

925

654

425

1,59

1,38

1,30

1,17

1,06

1717

1591

1400

1190

990

757

305

1,81

1,72

1,61

1,51

1,40

1,26

1,11

2007

2007

1835

1656

1490

1240

999

571

2,00

2,00

1,88

1,78

1,69

1,57

1,44

1,30

2606

2606

2330

2150

1975

1620

2,57

2,57

2,41

2,32

2,25

2,14

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU * **

FDR 55/3

6231

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

FFU 1,5

6340

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 286

11

152

IA / IN= 1,7 Imax = 2,57A

Links

Rechts

268 245*

338

Pmax = 1,225 kW

510

588

24

16

38,5

150* 248

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausauf Gebläse-Austritts1 blasend) bezogen fläche 0,0357 m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 40° C

543

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

2

Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50° C

3 Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-102


Leistungen/Abmessungen

Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 8-940/D850 [400V 3N~ 50Hz]

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Schutzart: IP 65

400V 700

1460

230V 180V

500

120V

Drehzahl (min -1)

280V

600

120 180 230 280 400

400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 1050

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 300 400 550 650 550 200

100 900

750

2,00

1,90

1,75

1,50

1600

1600 2,75

2100

1430 2,70 2025

1200 2,33 1830

950 2,00 1615

3,25

3,15

2,85

2,60

1,95

2360 3,25

2100 2,90 3000

1675 2,40 2620

910 1,75 2250

2000

3,40

3,05

2,75

2,60

2,75

2475 3,45 3100 3,60

1000

1190

300

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Typ*

200

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55/3

62312

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

61821

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 55/3

62811

FFU 2,2

63410

100

Frequenzumformer FFU *

0 0

1000

2000

3000

4000

**

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Volumenstrom (m 3/h)

0

5

10

15

20

Ansaug 322

25

29

152

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v (m/s)

588

510

24

Pmax = 1,9 kW

IA / IN= 1,9

Links

Rechts

268 245*

338

Gesam tdruckdifferenz (Pa)

Spannung Volt

800

Imax = 3,6 A 16

150*

38,5

248 543

* Außenmaße der Ausblasöffnung

1 Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche: 0,0357m 2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50° C.

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-103


Leistungen/Abmessungen

Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 930/D 850 [400V 3N~ 50 Hz]

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Schutzart: IP 65

400 V

Spannung Volt

800 1447

280 V 700 Drehzahl (min-1)

230 V 180 V 120 V

120 180

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 200 300 400 500 600

1040

850

430

2,00

1,90

1,70

1690

1650

1450

1170

780

340

2,85

2,80

2,60

2,30

1,95

1,60

750

2210

2130

1900

1670

1100

550

3,30

3,20

2,90

2,65

2,10

1,60

280

2685

2510

2300

2000

1200

3,65

3,40

3,15

2,85

2,15

3500

3500

3200

2950

2100

3,90

3,90

3,65

3,40

2,70

400

1110

frei ausbl.

230

500

400

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

300

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Typ* Jede Stufe von 0 bis 100% 62821 FDR 80/3 und von 100% bis 0, stufenlos

200

100

in 5 Stufen, stufenweise vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC** Frequenzumformer FFU

0 0

1000

2000

3000

4000

5000

3

Volumenstrom (m /h)

* **

Ansaug 305

0

5

10

15

20

25

29

630

696

FRA 80/3

62821

FFU 2,2

63410

153

Links

Rechts

281 258*

IA / IN= 2,0

61831

8

30

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v (m/s)

Pmax = 2,13 kW

FDR 8.0/3

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

396

Gesamtdruckdifferenz (Pa)

600

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Imax = 3,9 A 16

150*

38,5

258 620

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0376 m2 . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50° C.

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-104


Leistungen/Abmessungen

Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 930/D 1

[400V 3N~ 50 Hz]

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung Volt

Schutzart: IP 65

120

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

200

1530

1450

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 300 400 500 600 700

800

1040

3,08

2,98

2,48

2320

2280

2090

1850

3,98

3,92

3,62

3,25

2,72

230

2900

2840

2640

2390

4,38

4,28

3,96

3,59

3,06

280

3360

3260

3030

2730

4,56

4,41

4,08

3,68

3,14

3990

3970

3700

3350

2800

4,99

4,97

4,70

4,39

3,99

180

400

1480 2000 2270

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Typ* Jede Stufe von 0 bis 100% 6232 FDR 55/3 und von 100% bis 0, stufenlos in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6182

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 55/3

6281

FFU 4

6342

Frequenzumformer FFU * **

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

Ansaug 305

29

153

IA / IN= 2,0

Imax = 4,99 A

Links

Rechts

281 258*

Pmax = 2,47 kW

396

696

630

8

16

150*

38,5

258

1

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,0376 m 2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 50° C.

620

* Außenmaße der Ausblasöffnung

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 1,6 m.

3

Anlagenkennlinie als Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C. Der Leiseläufer Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumenstrom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. Für Gebläse, die ohne Berücksichtigung dieser eingeschränkten Betriebsbedingungen eingesetzt werden, übernehmen wir keine Garantie. 1-105


Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 9-070/D 2 [400V 3N~ 50 Hz]

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten. Spannung Volt

400 V

rüft

1000

TÜV g ep

Ken n

Schutzart: IP 65

ld fe

1440

DI N 24 1 63

900

800 230 V

700

Drehzahl n [min-1] bei 400 V

120 280 V

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

100

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 250 400 550 700 850

1590

1330

440

3,07

3,00

950

2,61

180

2500

2050

1410

520

4,33

4,02

3,50

2,91

230

3205

3060

2580

1910

810

5,12

4,98

4,51

3,86

3,02

3860

3520

3010

2180

520

5,77

5,33

4,78

4,04

2,56

5050

4830

4360

3645

2350

6,60

6,35

5,85

5,13

4,07

280 400

600

1 1085

500

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

400

2b

300

180 V

200 120 V

100

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 80/3

6232

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 8.0/3

6183

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 80/3

6282

Frequenzumformer FFU

FFU 4

6342

*

0 1000

0

2000

3000

Volumenstrom V L 0

5

10

15

4000

6000

5000

**

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage.

[m3/h] Ansaug 365

20

25

630

696

Links

Rechts

281 258*

IA / IN= 2,2

205

8

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

Pmax = 3,26 kW

11

30

396

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa]

Leistungen/Abmessungen

Imax = 6,60 A 16

202* 258 620

38,5

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie dyn. Druckanteil bezogen auf 2 1 Gebläse-Austrittsfläche 0,051 m . Grenzkurve für max. zul. Umgebungstemperatur: 60° C.

%R 10EG0ELBA R

Kennlinie des Druckgewinns bei Kanal2b anschluß mit Sprungdiffusor-Winkelrahmen. Kanal-Länge: 2,0 m.

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamt-druckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumen-strom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen. Zur Realisierung eines Druckrückgewinns aus dynamischem Druckanteil durch druckseitigen Kanalanschluß entsprechend dem Fischbach-Sprungdiffusor-Winkelrahmen gilt die Kurve 2b als Begrenzungskurve des dynamischen Druckanteils. 1-106


Typ: CFE = einseitig saugend "superflach" Typ: CFE 9-070/D 2.5

[400V 3N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Bitte Ansaugseite angeben ! Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Ke nn

fe

e üft pr

1100

1412

400 V

230 V

900 800

180 V

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

Gesamtdruckdifferenz ∆ pt [Pa] 150

120

1477

825

4,47

4,05

3,73

180

2854

2854

5,94

5,94

230 280 400

400

550

2580

2025

1079

5,63

4,92

4,04

3744

3744

3299

2763

6,78

6,78

6,19

5,50

4,28

4407

4265

3810

3182

7,22

7,04

6,44

5,64

3,91

5366

5311

4921

4316

3299

8,31

8,09

7,57

6,91

250

700

850

950

6,10

407

1680 1284

600 1 1215

500

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Typ* Best.-Nr.* Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 120/3 6233 und von 100% bis 0, stufenlos

400 300 120 V 200 100

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 11.3/3

6185

vollautomatisch mit FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC**

FRA 120/3

6283

FFU 7,5

6344

Frequenzumformer FFU

0 0

1000

2000

3000

4000

5000

6000

7000

* **

Volumenstrom V L [m³/h]

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler". erforderlicher Istwertfühler und Sollwertgeber auf Anfrage. Ansaug 365

0

4

8

12

16

20

24

28

32

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s]

630

Links

Rechts

281 258*

IA / IN= 2,2

205

8

696

Pmax = 3,840 kW

11

36

396

Gesamtdruckdifferenz D pt [Pa]

700

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 frei ausbl.

DIN 24163

280 V

Drehzahl n [min-1] bei 400 V

1000

Spannung Volt

1200 ld TÜV g

Leistungen/Abmessungen

Imax = 8,31A 16

202*

38,5

258 620

* Außenmaße der Ausblasöffnung

Kennlinie dyn. Druckanteil (freiausbla1 send) bezogen auf Gebläse-Austrittsfläche 0,051m2. Grenzkurve für max. zul. Umgebungs-temperatur: 60° C.

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer

Im obenstehenden Diagramm ist die Gesamtdruckdifferenz als Summe aus dynamischem und statischem Druck über den Volumen-strom aufgetragen. Unterhalb der Begrenzungslinie 1 ist die dynamische und oberhalb bis zur Ventilatorkennlinie die statische Druckdifferenz abzulesen.

1-107


Verwendung von Schalldaten bei COMPACT-GEBLÄSEN Grundsätzliches: Vergleiche zeigen, dass die FISCHBACH-Compact-Gebläse mit dem Scheibenankermotor die immisionsschutzrechtlichen Forderungen (Lärmschutzverordnung) nach einer Vermeidung von Lärm bereits an der Schallquelle nach dem Stand der Technik uneingeschränkt erfüllen. Die zur Beurteilung notwendigen schalltechnischen Daten sind von einer unabhängigen Prüfstelle (ILK Dresden, 1998) unter Hallraumbedingungen gemessen. Schallabsorbtion ist sehr von der Frequenz abhängig. Deshalb sollte eine zuverlässige Prognose der schalldämpfenden Wirkung in Räumen oder der Umgebung eines Ausblases im Freien über die Oktavbandpegel erfolgen, die als Leistungspegel in (dB) in den Tabellen entsprechend angegeben sind.

Schallbeurteilung: Die Beurteilung der vom Ventilator ausgehenden Schallleistung erfolgt über die physiologische Bewertung der einzelnen Oktavbänder und der Bildung von Summenpegeln für Schallleistung oder Schalldruck. Angaben allein für 250 Hz sind dazu völlig unzureichend. Auch ist eine exakte Dimensionierung von Schalldämpfern, die gegebenenfalls bei Ventilatoren großer Leistung erforderlich sein können, ohne die Berücksichtigung der Oktavbänder nicht möglich. Liegen keine Angaben zur oktavbandweisen Schalldämpfung in Räumen vor oder erscheint der damit verbundene Rechenaufwand unverhältnismäßig hoch, so bildet man zunächst den A-bewerteten Summenpegel der Schallleistung.

A-Bewertung: Die für die physiologische Bewertung immer vor der Bildung von Summenpegeln vorzunehmenden Abzüge von den Einzelpegeln der Oktavbänder gelten normativ für ein “gesundes Gehör mit durchschnittlicher Empfindlichkeit ”. Oktavbandmittenfrequenz [Hz]

63

125

250

500

1000

2000

4000

8000

Bewertungsabzug [dB]

26

16

9

3

0

-1

-1

1

Berechnung von Gesamtpegeln: Wegen der logarithmischen Skalierung der Schallleistungsangaben in dB ist es vorteilhaft, die Summierung der A-bewerteten Oktavband-Einzelpegel L1,...,L8 mit Hilfe eines Computers durchzuführen, z.B. durch eine arithmetische Zellenanweisung unter der Software „Excel, {Lw,ges(A)}=10*LOG10(SUMME(POTENZ(10;{L1}/10);POTENZ(10;{L2}/10);..... )) wobei {Lw,ges(A)} eine zugewiesene Zelle für den Schallleistungssummenpegel und {L1},....,{L8} einzutragende Zelleninhalte für die A-bewerteten Oktavbandleistungspegel sind.

Schalldruck: Nimmt man vereinfachend an, dass ein mittleres Absorbtions- und Reflexionsverhalten bei allen Oktavbändern für eine Beurteilung ausreichend ist, so kann man aus der Summenschallleistung direkt über einen Faktor auf den Summenschalldruck schließen. Rechnerisch geschieht dies in der logarithmischen Dezibelskala durch Abzug eines Dämpfungswertes (Maß für die Nachhallzeit) von der Schallleistung in dB(A). Für die Höhe dieses Abzuges ist in den Datentabellen für den (mittleren) Raumschalldruck ein in der Praxis häufig gültiger Wert von 8 dB angewendet, wobei davon ausgegangen wird, dass das Gebläse für eine Zuluftanlage eingesetzt wird. Wird das Gebläse dagegen für eine Abluftanlage eingesetzt, so ist für den Schalldruck im Raum der saugseitige Summenschallleistungspegel zu verwenden und für den Schalldruck im Raum die Raumdämpfung und gegebenfalls Dämpfungen (ca. 3-5 dB) durch vorgeschaltete Filter abzuziehen. Für die immisionsschutzrechtlich zu beachtenden Schalldruckpegel im Freien ist die Reduzierung des Schalldruckes durch eine Verteilung der Schallleistung auf eine mit dem Abstand quadratisch zunehmende Ausbreitungsfläche zu beachten. Für den örtlichen Schalldruck ist dann eine Reduzierung des Schalldruckpegels gegenüber dem Schallleistungspegel um 28 dB vorzunehmen, was sich etwa in einem Abstand von 5 m als Mittelwert (Richtungsmittelwert) ergibt. Bei Zuluftanlagen ist dazu der saugseitige und bei Abluftanlagen der druckseitige Summenleistungspegel heranzuziehen. Für die Prognose im Sinne eines Nachweises nach der Lärmschutzverordnung (Nov.98) sind die örtlichen Gegebenheiten und die Immisionsrichtwerte für Tag und Nacht zu berücksichtigen.

1-108


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: CFE = einseitig saugend "superflach"

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CFE 540/E 1

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

41

43

46

48

52

56

60

druckseitig

24

29

32

36

38

41

47

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

47 53

58

44

30

26

25

28

37

80

47

51

52

36

29

26

26

28

36

100

48 55

60

46

36

32

25

30

44

100

48

56

55

41

35

30

27

30

48

125

53 58

60

50

45

40

33

31

53

125

50

59

57

49

41

37

33

31

53

150

57 60

62

55

49

47

41

37

54

150

55

61

59

52

47

46

42

37

59

170

59 61

65

59

54

50

47

42

61

170

56

64

60

57

52

48

48

42

58

190

63 64

68

62

57

55

51

48

62

190

61

65

61

60

55

53

48

49

60

230

64 68

70

67

61

59

56

53

69

230

65

67

65

65

60

58

58

55

68

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CFE 640/E 15

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

31

40

47

52

55

58

62

druckseitig

30

39

47

52

55

58

61

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

42 25

43

38

32

27

22

16

39

80

33

29

33

38

32

26

24

16

38

100

50 37

50

46

42

38

33

27

48

100

42

39

42

47

42

36

35

27

47

125

56 47

56

53

50

47

43

37

55

125

50

48

50

54

50

45

43

37

55

150

60 53

59

57

55

52

48

43

60

150

54

53

55

58

55

50

48

42

60

170

62 57

62

60

59

55

52

47

63

170

58

57

58

61

59

54

52

46

63

190

64 60

64

62

62

58

55

50

66

190

60

60

61

63

61

57

55

49

66

230

67 65

66

65

66

62

59

54

70

230

64

64

64

66

65

61

59

53

69

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CFE 740/E 25

Spannung [V]

80 100 125

150

170

190

230

saugseitig

30

39

47

54

58

61

66

druckseitig

29

39

46

54

58

61

65

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

42 24

42

37

31

27

21

15

38

80

32

28

32

38

32

25

24

15

37

100

50 36

50

46

41

37

33

27

47

100

42

39

42

46

42

36

34

27

47

125

56 46

55

52

50

46

42

36

55

125

49

47

50

53

50

44

43

36

54

150

61 55

61

59

58

54

51

45

62

150

56

55

57

59

57

52

51

44

62

170

65 60

64

62

62

58

55

50

66

170

60

60

61

63

62

57

55

49

66

190

67 64

66

65

65

62

59

54

69

190

63

64

64

66

65

60

59

53

69

230

70 69

69

68

70

66

64

59

74

230

67

68

68

69

69

65

63

58

73

1-109


Schalldaten für FISC HB ACH -C ompact-Gebläse Typ: C FE = einseitig saugend "superflach"

* Schalldr uck pe ge l L p in dB (A)

C FE 840/E 35

Spannung [V ]

80

100 125

150

170

190

230

s augs e itig

37

43

51

57

60

64

68

dr uck s e itig

36

43

50

56

60

63

68

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m A bstand s augs e itige r Schall-Le is tungs pe ge l in Lw [dB] bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz] Spannung [V olt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

LW A

dr uck s e itige r Schall-Le is tungs pe ge l in Lw [dB]

LW A

[dB (A )]

bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A )]

Gesamt

Spannung

45-11200

[V olt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

47

33

47

43

38

34

29

24

45

80

39

36

39

44

39

33

31

23

44

100

53

42

53

49

46

42

38

32

51

100

46

43

46

50

46

40

39

32

51

125

59

51

59

56

54

50

47

41

59

125

53

52

54

57

54

49

47

41

58

150

63

59

63

61

60

57

54

48

65

150

59

58

59

62

60

55

54

48

64

170

66

63

66

64

64

61

58

53

68

170

62

62

63

65

64

59

57

52

68

190

69

67

68

67

68

64

62

57

72

190

66

66

66

68

67

63

61

56

71

230

72

73

71

70

72

69

67

62

76

230

70

71

70

72

72

68

66

61

76

* Schalldr uck pe ge l L p in dB (A) 80 100 125 150 170 190

C FE 8-940/E 65

Spannung [V ] s augs e itig dr uck s e itig

37 37

44 44

51 51

57 57

61 61

65 64

230 70 69

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m A bstand s augs e itige r Schall-Le is tungs pe ge l in Lw [dB] bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz] Spannung [V olt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

LW A

dr uck s e itige r Schall-Le is tungs pe ge l in Lw [dB]

LW A

[dB (A )]

bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A )]

Gesamt

Spannung

45-11200

[V olt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

48

34

48

44

39

35

31

25

45

80

40

37

40

45

40

34

32

24

45

100

54

43

53

50

47

43

39

33

52

100

47

44

47

51

47

41

40

33

52

125

59

52

59

56

55

51

48

42

59

125

54

53

54

57

55

50

48

42

59

150

64

59

63

61

61

57

54

49

65

150

60

59

60

62

61

56

54

48

65

170 190

67 69

64 68

66 69

65 67

65 69

62 65

59 63

54 57

69 73

170 190

63 66

63 67

64 67

66 69

65 68

60 64

58 62

53 57

69 72

230

73

74

72

71

74

70

68

63

78

230

71

72

71

73

73

69

67

62

77

* Schalldr uck pe ge l L p in dB (A)

C FE 8-940/E 80 C FE 8-940/D 850

Spannung [V ]

80

100 125

150

170

190

230

s augs e itig

34

45

dr uck s e itig

34

44

56

63

67

71

74

55

63

67

70

73

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m A bstand s augs e itige r Schall-Le is tungs pe ge l in Lw [dB]

LW A

bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A )]

Spannung [V olt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

dr uck s e itige r Schall-Le is tungs pe ge l in Lw [dB] bei Mittenf requenzen der Oktavbänder [Hz]

Gesamt

Spannung

45-11200

[V olt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

LW A [dB (A )] Gesamt 45-11200

80

46

30

46

41

36

32

27

21

42

80

37

33

37

42

36

30

29

21

42

100

54

44

54

51

48

44

40

34

53

100

47

45

48

51

48

42

41

34

52

125

63

57

62

60

59

56

53

47

64

125

58

57

58

61

59

54

52

46

63

150

68

66

68

66

67

64

61

56

71

150

65

65

66

67

67

62

60

55

71

170 190

72 74

72 75

71 73

70 72

72 75

68 71

66 69

61 64

75 79

170 190

69 72

70 73

70 72

71 73

71 74

67 70

65 68

60 63

75 78

230

76

79

75

75

78

75

73

68

82

230

75

77

75

76

77

73

71

67

81

1-110


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: CFE = einseitig saugend "superflach"

* Schalldruckpegel L p in dB (A)

CFE 930/E 80

Spannung [V]

80 100 125 150

170

190

230

saugseitig

35

45

56

64

68

72

75

druckseitig

35

45

56

63

68

71

74

* bezogen auf eine Raumdämpf ung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LW A

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LW A

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

80

46 31

46

42

37

33

28

22

43

80

38

34

38

43

37

31

30

22

43

100

55 44

54

51

48

44

40

35

53

100

48

46

48

52

48

43

41

34

53

125

63 58

62

60

60

56

53

48

64

125

58

58

59

61

59

55

53

47

64 71

150

69 67

68

67

68

65

62

57

72

150

66

66

66

68

67

63

61

56

170

72 73

71

71

73

69

67

62

76

170

70

71

70

72

72

68

66

61

76

190

75 76

73

73

76

72

70

65

80

190

73

74

73

74

75

71

69

64

79

230

77 80

76

76

79

76

74

69

83

230

76

78

77

77

78

75

72

68

82

* Schalldruckpegel L p in dB (A)

CFE 840/D 500

Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

48

59

65

69

74

druckseitig

40

49

54

57

63

* bezogen auf eine Raumdämpf ung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LW A

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LW A

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

56 52

56

53

50

47

44

37

59

120

56

53

52

55

55

53

51

42

180

66 65

64

64

60

58

58

54

69

180

68

66

63

66

62

60

62

63

58 68

230

72 71

70

69

66

64

65

62

75

230

71

67

67

70

66

64

66

66

75

280

75 75

74

73

70

68

68

67

79

280

74

71

71

75

70

68

70

70

78

400

80 80

80

77

76

74

74

74

81

400

79

75

77

78

77

75

75

76

80

* Schalldruckpegel L p in dB (A)

CFE 930/D 1 CFE 930/D850

Spannung [V]

120 180 230 280

400

saugseitig

52

63

69

72

76

druckseitig

52

62

68

71

75

* bezogen auf eine Raumdämpf ung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LW A

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LW A

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120

60 53

59

57

55

52

48

43

60

120

54

53

55

58

55

50

49

42

60

180

68 66

67

66

67

64

61

56

71

180

65

65

65

67

66

62

60

55

70

230

72 73

71

71

73

69

67

62

77

230

70

71

71

72

72

68

66

61

76

280

75 77

74

74

76

73

71

66

80

280

73

75

74

75

75

72

70

65

79

400

78 82

77

77

80

77

76

71

84

400

77

79

78

78

79

76

74

69

83

1-111


Schalldaten für FISCHBACH-Compact-Gebläse Typ: CFE = einseitig saugend "superflach"

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CFE 9-070/D 2

Spannung [V] saugseitig

120 180 230

280

400

49

72

78

61

67

49 61 67 71 77 druckseitig * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

[Volt]

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

63

125 250 500 1000 2000 4000 8000

Gesamt 45-11200

120 180

57 67

49 64

57 66

54 65

52 65

48 61

45 59

39 53

57 69

120 180

51 63

50 63

52 64

55 66

52 65

47 60

45 58

39 53

57 69

230

71

71

71

70

71

68

66

61

75

230

69

70

69

71

71

67

65

60

75

280

75

77

74

73

76

73

71

66

80

280

73

75

74

75

75

71

69

65

79

400

79

84

78

78

82

79

78

73

86

400

79

81

79

80

81

78

76

72

85

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

CFE 9-070/D 2.5

120 180 230 280 400 Spannung [V] 56 67 73 77 80 saugseitig 56 68 73 76 79 druckseitig * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand

saugseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schall-Leistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

[Volt] 120 180 230 280 400

62 72 75 80 81

58 72 78 84 87

62 71 75 78 79

60 71 75 78 80

60 71 77 82 83

56 69 74 78 81

54 58 72 77 82

49 61 68 72 77

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

65 76 81 85 88

120 180 230 280 400

1-112

63

125 250 500 1000 2000 4000 8000

58 70 74 78 81

59 71 75 81 83

60 71 74 80 81

61 73 76 80 82

60 73 77 81 83

56 67 73 77 81

53 58 71 75 78

49 62 67 71 75

Gesamt 45-11200 65 77 81 84 87


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE mit vorwärts gekrümmten Schaufeln und externem Motor CE/CFE-NM - Baureihe

FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit aussenliegendem Motor, - 4-polig, 230V / 400V / 50 Hz / 60 Hz. Gebläsegehäuse aus Stahlblech lackiert RAL7035, auf Wunsch auch andere Farben möglich, Verzinktoder Edelstahl-Ausführung. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objekträger. Lüfterrad mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 ausgewuchtet. Gehäusebreite 150 mm bis 250 mm. Maximale Zulufttemperatur bis 80°C. Motorschutzart IP55 Motorisolationsklasse F Maximale Umgebungstemperatur 40°C Motor im ALU-Gehäuse Drehzahlregelung mit Frequenzumrichter

1-113


FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE CE/CFE-NM -Baureihe - Übersichtsdiagramm Gesamtübersicht 1600 1500

CE9 090/NM7.5

1400

CE990/NM5.5

1300

CE890/NM3.0 CE790/NM2.2

1200

CE690/NM1.5 1000

CE670/NM1.1 CFE640/NM0,75

900

CFE540/NM0,55

800 700 600 500 400 300 200 100 0 0

1000

2000

3000

4000

5000

6000

7000

8000

9000

10000

Volumenstrom (m3/h)

Strom / Volumenstrom 16 15 14 13 12 11 10

Strom (A)

statischer Druck (Pa)

1100

CE9 090/NM7.5 CE990/NM5.5

9 8 7

CE890/NM3.0 CE790/NM2.2

6 5

CE690/NM1.5

4 2

CE670/NM1.1 CFE640/NM0,75

1

CFE540/NM0,55

3

0 0

1000

2000

3000

4000

5000

6000

7000 3

Volumenstrom (m /h)

1-114

8000

9000

10000

11000


FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE CE/CFE-NM - Baureihe Zeichnungsübersicht

1-115


FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE CE/CFE-NM - Baureihe Drehzahlregler

Gebläse Typ

Art.-Nr.

Gewicht kg

1-116


Ausschreibungstext FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend (CE/ CFE-NM- Baureihe, mit vorwärts gekrümmten Schaufeln und aussenliegendem Motor) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung

FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit aussenliegendem Motor, drehzahlregelbar mit Frequenzumrichter, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 55. Maximale Zulufttemperatur bis 80°C, direkte Verbindung Motor - Rad ohne Keilriemen. Gehäuse in Spiralbauform aus Stahlblech lackiert, auf Wunsch verzinkt oder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher, sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objektträger. Lüfterrad mit vorwärts gekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet.

Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

1-117

m3/h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


NOTIZEN

1-118


CEK- Baureihe FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE mit außenliegendem Motor und vorwärts gekrümmten Laufräder

3

Max. Volumenstrom: 3.800m /h

Technische Beschreibung - FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE mit vorwärts gekrümmtem Laufrad, lackiertem Stahlblechgehäuse, verzinkt oder Edelstahl und aussenliegendem Scheibenankermotor.

- Schutzart IP 65 - 0- 100% Spannungsregelbarer Scheibenankermotor - sehr niedriger Anlaufstrom - eingebauter Thermokontakt - Isolationsklasse F - sehr hohe Laufruhe durch vergossenen Stator und spezielles Fischbach- Laufrad - wartungsfreie Kugellager - beliebige Einbaulage - Fördermitteltemperatur 100°C

Anwendungsgebiete - Küchenabluft

1-119


700 CEK 890/ D1 Imax = 3,78 A Pelmax = 1,67 kW CEK 790/ D850 Imax = 2,91 A Pelmax = 1,23 kW

600

CEK 670/ E35 Imax = 3,27 A Pelmax = 0,74 kW

500

statischer Druck (Pa)

CEK 570/ E25 Imax = 2,16 A Pelmax = 0,51 kW

400

300

200

100

0 0

1000

2000

3000 3

Volumenstrom (m /h)

1-120

4000


Typenschl체ssel CEK 570/ E25 Motor (E) Wechselstrom (D) Drehstrom Laufrad Geh채use einseitig saugend,Motor aussenliegend

CEK 570/E25 CEK 670/E35 CEK 790/D850 CEK 890/D1

CEK 570/E25 CEK 670/E35 CEK 790/D850 CEK 890/D1

A 241 475 547 588

B 384 425 491 545

C 205 205 249 250

D 274 271 324 324

Drehzahlregler Drehzahlregler stufenlos stufenweise FDR 55 FDR 420 FDR 55 FDR 420 FDR 55/ 3 FDR 5.5/ 3 FDR 55/ 3 FDR 5.5/ 3

1-121

E 150 186 194 245

F 203 203 247 247

Drehzahlregler elektronisch FRE 6.0 FRE 6.0 / /

G 199 215 243 286


Ausschreibungstext FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE (CEK- Baureihe) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit aussenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Ausgelegt für Fördermitteltemperaturen bis 100°C. Gehäuse in Spiralbauform aus Stahlblech lackiert, auf Wunsch verzinkt oder Edelstahl-Ausführung. Die Befestigungswinkelschienen sind durch eine große Anzahl Rundlöcher, sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung am Objektträger. Lüfterrad mit vorwärts gekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

1-122

m3/h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


HEK- Baureihe FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE mit außenliegendem Motor und rückwärts gekrümmten Laufräder

3

Max. Volumenstrom: 7.800m /h

Technische Beschreibung - FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE mit rückwärts gekrümmtem Laufrad, lackiertem Stahlblechgehäuse, verzinkt oder Edelstahl und aussenliegendem Scheibenankermotor.

- Schutzart IP 65 - 0- 100% Spannungsregelbarer Scheibenankermotor - sehr niedriger Anlaufstrom - eingebauter Thermokontakt - Isolationsklasse F - sehr hohe Laufruhe durch vergossenen Stator und spezielles Fischbach- Laufrad - wartungsfreie Kugellager - beliebige Einbaulage - Fördermitteltemperatur 100°C

Anwendungsgebiete - Küchenabluft

1-123


700 HEK 500/ D1 Imax = 3,3 A Pelmax = 1,50 kW

600

HEK 450/ D850 Imax = 2,4 A Pelmax = 1,03 kW

HEK 400/ E35 Imax = 3,63 A Pelmax = 0,75 kW

statischer Druck/ statical pressure (Pa)

500

HEK 350/ E25 Imax = 1,87 A Pelmax = 0,43 kW

400

300

200

100

0 0

2000

4000

Volumenstrom/ air flow (m続/h)

1-124

6000

8000


Typenschlüssel HEK 350 / E25 Motor (E) Wechselstrom (D) Drehstrom Laufrad rückwärts gekrümmte Schaufel Gehäuse einseitig saugend, Motor aussenliegend

HEK 350/E25 HEK 400/E35 HEK 450/D850 HEK 500/D1

HEK 350/E25 HEK 400/E35 HEK 450/D850 HEK 500/D1

A 550 610 680 750

B 630 700 780 870

C 282 311 342 376

D 336 365 400 434

E 237 268 302 335

F 242 271 302 336

Drehzahlregler Drehzahlregler Drehzahlregler stufenlos stufenweise elektronisch FDR 55 FDR 420 FRE 6.0 FRE 6.0 FDR 55 FDR 420 / FDR 55/ 3 FDR 5.5/ 3 FDR 55/ 3 FDR 5.5/ 3 /

1-125

G 228 257 289 325


Ausschreibungstext FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE (HEK- Baureihe) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE,mit aussenliegendem FISCHBACHSCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CEZeichen. Ausgelegt für Fördermitteltemperatur bis 100°C. Gehäuse in Spiralbauform aus Stahlblech lackiert, auf Wunsch verzinkt oder Edelstahl-Ausführung. Lüfterrad mit rückwärts gekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech oder Aluminium, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat ausgewuchtet nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q6.3. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung

V

∆Pt

m3/h Pa

Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

U f P I n t LxBxH m

V Hz kW A min-1 C° mm kg

Fabrikat: Fischbach

Type

1-126


FISCHBACH AXIAL VENTILATOR Konzentriertes, kompaktes, übersichtiges Programm mit viel Leistung und nicht überbietbarer Variabilität in der Leistung durch 100%ige Regelbarkeit mit einfachen, dauerbewährten FISCHBACH-DREHZAHL-REGLERN.

Der Markenbegriff für 100%-ige Regelbarkeit

FISCHBACH-AXIAL-VENTILATOREN sind auch mit der FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC leistungssteuerbar, wenn Sie Druck, Temperatur oder Feuchte als Meß- und Steuerwert nutzen wollen.

unübertroffener FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR mit verbesserten Sicherheits- und Schutzmerkmalen nach IP65 (DIN 40050) und Isolationsklasse F

Gruppen-Leistungen, d. h. mehrere FISCHBACHAXIAL-VENTILATOREN sind mit einem FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER ebenfalls steuerund regelbar. FISCHBACH-AXIAL-VENTILATOREN erreichen durch profilierte Schaufeln aus Alu-Guß sehr gute strömungstechnische Eigenschaften und in der Kombination mit dem FSICHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ideale Kennlinien bei sehr guten Wirkungsgraden auch im höheren Druckbereich.

Kugellager wartungsfrei, langlebig (Langzeitschmierung) Flügelrad = Alu-Druckguß statische und dynamische FISCHBACH-FEINWUCHTUNG entspricht der Präzisionswuchtung von Phono-Antrieben

Volumenströme bis über 17.000 m³/h, wo der Wettbewerb ausschließlich Drehstrom einsetzen kann, werden mit einem neuen vierpoligen Scheibenankermotor für Wechselstrom optimal gefördert.

Schutzgitter nach Vorschrift der Aufsichtsbehörde

Wir blasen auch gegen den Wind und benötigen keine Windabweiser.

steiler Leistungskennlinienverlauf niedrige Geräuschpegel

Anschließen, vergessen, der FISCHBACH-AXIAL-VENTILATOR läuft wartungsfrei.

kostensparende, einfache Montage, in allen Lagen montierbar.

Qualität hilft sparen! FISCHBACH-AXIAL-VENTILATOREN, die Problemlöser für den anspruchsvollen Fachmann.

Eine Zuordnung von Kondenswasserlöchern ist nicht erforderlich!

FISCHBACH-QUALITÄT und SICHERHEIT hat Vorrang 2-1


FISCHBACH-AXIAL-GEBLÄSE A, AD, AR - BAUREIHE

FISCHBACH-AXIALVENTILATOR, mit Flügelrad aus ALU-Druckguß und Schutzgitter mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 4-polig, 230V / 400V / 50 Hz / 60 Hz, 0...100 % spannungsregelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen.

Unsere Axialventilatoren können mit quadratischem, oder rundem Wandring, oder auch im Doppelflanschrohr ausgeliefert werden. Sie überzeugen durch eine geringe Bautiefe. Der Fügelraddurchmesser kann zwischen 315-630mm betragen. Der Luftdurchsatz beträgt bis max. 17.800m³/h bei einem maximalen Luftdruck von 200Pa. Anwendung: Der Fischbach Axialvenitlator kann zur Belüftung und Entlüftung von Gebäuden und Hallen, in der Trockentechnik, Kältetechnik und in der Landwirtschaft eingesetzt werden Motorvollschutz für alle Dreh- und Wechselstrommotore: Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem Thermokontakt ausgerüstet, der in Verbindung mit dem Motorschutz mit Wiedereinschaltsperre (Zubehör) die Fuktion des Motorvollschutzes erfüllt und eine einfache, bauseitige Installation einer Betriebs- und/oder Störleuchte ermöglicht.

2-2


FISCHBACH-AXIAL-GEBLÄSE A/AD/AR - Baureihe - Übersichtsdiagramm Regler - Zuordnung für Axial-Gebläse Typ A/AD/AR Kontrolle

Kontrolle

stufenlos Axialgebläse

mit

Regelautomatik

stufenweise ohne

mit

Stahlblechgehäuse mit Drehknopf und Skala Type

1)

Type

Art.-Nr.

Type

A 315/E 1

1,55

FRA 32

6251

FDR 32

6162

6681

A 350/E 15

1,60

FRA 32

6251

FDR 32

6162

A 420/E 25

2,71

FRA 32

6251

FDR 32

A 500/E 35

4,30

FRA 55

6252

Art.-Nr.

Art.-Nr.

ohne

Stahlblechgehäuse mit ohne Stufenschalter Type

StufenSchalter allein

Art.-Nr.

Art.-Nr.

Art.-Nr.

FDR 420

6201

6221

3245

6681

FDR 420

6201

6221

3245

6162

6681

FDR 420

6201

6221

3245

FDR 55

6163

6682

FDR 420

6201

6221

3245

1 Phasen Motor 230V, 1N~ 50 Hz

A 560/E 65

6,10

FRA 80

6253

FDR 80

6164

6685

FDR 750

6202

6222

3245

A 630/E 80

10,70

FRA 120

6255

FDR 120

6165

6684

FDR 1300

6204

6224

3245

6172

6192

3246

3 Phasen Motor 400V, 3N~ 50 Hz A 630/D 1

5,50

FRA 55/3

6281

FDR 55/3

6231

2-3

-

FDR 5.5/3


FISCHBACH-AXIAL-GEBLÄSE AD - Baureihe - Übersichtszeichnung Quadratischer Wandring

Bezeichnung Gewicht A A315/E1 8 430 A350/E15 11 485 A420/E25 14 575 A500/E35 20 655 A560/E65 27 725 A630/D1 30 805

B 82 86 120 120 120 150

C 117 115 144 154 154 184

2-4

D 11 12 16 16 16 20

E 317 357 427 504 559 635

F 350 400 510 560 625 700

G 380 435 535 615 675 750

d1 9 9 11 11 11 11


FISCHBACH-AXIAL-GEBLÄSE AR - Baureihe - Übersichtszeichnung Runder Wandring

Bezeichnung Gewicht B A315/E1 7,5 82 A350/E15 9,8 86 A420/E25 12,8 120 A500/E35 18,4 120 A560/E65 25,5 120 A630/D1 28,7 150

C 117 115 144 154 154 184

D 11 12 14 16 16 20

2-5

E 317 358 426 504 560 635

F 350 400 510 560 625 700

M 397 460 607 657 707 840

O 380 442 578 628 678 790

d2 9 9 11 11 11 11


FISCHBACH-AXIAL-GEBLÄSE AD - Baureihe - Übersichtszeichnung mit 2 runden Flanschen

Bezeichnung A315/E1 A350/E15 A420/E25 A500/E35 A560/E65 A630/D1

Gewicht 11,5 14 17 21 29,5 31,5

H 377 417 507 564 633 695

L 317 357 427 504 559 635

2-6

N 356 395 487 541 605 674

d3 10H13 10H13 10H13 10H13 10H13 10H13


Ausschreibungstext FISCHBACH-AXIAL-GEBLÄSE (A/ AD/ AR- Baureihe) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-AXIAL-GEBLÄSE, mit innenliegendem FISCHBACHSCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CEZeichen. Gehäuse als quadratischer, oder runder Wandring mit Schutzgitter, oder auch im Doppelflanschrohr. Radflügel aus Aluminium Druckguß. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung

V

∆Pt

m3/h Pa

Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

U f P I n t LxBxH m

V Hz kW A min-1 C° mm kg

Fabrikat: Fischbach

Type

2-7


NOTIZEN

2-8


Typ: A, AR

FISCHBACH AXIAL VENTILATOR

Leistungen/Abmessungen

Typ: A 315/E 1 [230V 1N~ 50 Hz] Betriebskondensator: 10 µF Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

70

.

60

frei ausbl.

10

20

100

1021

759,7

378

0,65

0,66

0,67

125

1540

1383

1185

864

0,79

0,80

0,79

0,77

150

1935

1826

1701

1547

0,88

0,89

0,89

0,89

0,89

170

2170

2071

1961

1834

1682

0,95

0,95

0,95

0,95

0,95

0,94

230

2498

2395

2304

2191

2061

1867

1672

1,36

1,37

1,38

1,39

1,39

1,39

1,39

150 V 50 statischer Druck p.stat [Pa]

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung [V]

230 V

125 V 40

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

statische Druckdifferenz pstat [Pa] 30

40

50

60

70

1327 1476

30 100 V

80 V

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ Regeln über die Spannung Best.-Nr. Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 32 6162 und von 100% bis 0, stufenlos

20

in 7 Stufen, stufenweise

10

FDR 420

6201

FRA 32

6251

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regler FDR und FRA standardmäßig im Gehäuse mit Motorschütz, Ausgangssicherungen

0 0

1000

2000

Volumenstrom [m³/h] 1 0 0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

mittlere Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf Ventilator-Querschnittsfläche

Pmax Imax

= 0,30 kW = 1,55 A

nmax IA/IN

= 1380 min-1 = 1,7

Hinweise: 1. Zulässige maximale Einsatztemperatur: 70°C 2. Leistungsdaten bei drallfreier Zuströmung ermittelt 3. Die statische Druckdifferenz bezieht sich auf freie Ansaugung und freien Ausblas.

%R 10EG0ELBA

Im quadratischen Wandring Typ: A 315/E 1

R

Im runden Wandring Typ: AR 315/E 1

Der Leiseläufer Ihr Nutzen: FISCHBACH-Lüftungs-Technik variabel, bedarfsgerecht, wirtschaftlich im System 2-9


Typ: A, AR

FISCHBACH AXIAL VENTILATOR

Leistungen/Abmessungen

Typ: A 350/E 15 [230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Betriebskondensator: 12 µF Schutzart: IP 65

Spannung [V]

90

80 230 V

70

150 V

100

120 V

60

statischer Druck p.stat [Pa]

80

120

100 V

150

50

230

.

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 10 1446 1031

statische Druckdifferenz pstat [Pa] 20 528

30

40

50

515

60

70

0,92

0,93

0,93

2043

1845

1622

1359

1028

1,08

1,10

1,12

1,10

1,06

1,00

2495

2327

2143

1939

1704

1423

1,15

1,16

1,17

1,17

1,17

1,18

1,18

2924

2809

2683

2544

2387

2202

1966

1,22

1,23

1,24

1,24

1,23

1,23

1,21

1,20

3435

3320

3205

3080

2935

2868

2800

2200

1,44

1,44

1,44

1,44

1,44

1,42

1,40

1,38

1051 1743

40

30

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ Regeln über die Spannung Best.-Nr. Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 32 6162 und von 100% bis 0, stufenlos

80 V

20

in 7 Stufen, stufenweise

10

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FDR 420

6201

FRA 32

6251

Regler FDR und FRA standardmäßig im Gehäuse mit Motorschütz, Ausgangssicherungen

0 0

1000

2000

3000

Volumenstrom [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

mittlere Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf Ventilator-Querschnittsfläche

Pmax Imax

= 0,33 kW = 1,60 A

nmax IA/IN

= 1390 min-1 = 2,2

Hinweise: 1. 2. 3.

Zulässige maximale Einsatztemperatur: 80°C Leistungsdaten bei drallfreier Zuströmung ermittelt Die statische Druckdifferenz bezieht sich auf freie Ansaugung und freien Ausblas.

%R 10EG0ELBA

Im quadratischen Wandring Typ: A 350/E 15

R

Im runden Wandring Typ: AR 350/E 15

Der Leiseläufer Ihr Nutzen: FISCHBACH-Lüftungs-Technik plant, was der Kunde wünscht 2-10


Typ: A, AR

FISCHBACH AXIAL VENTILATOR

Leistungen/Abmessungen

Typ: A 420/E 25 [230V 1N~ 50 Hz] Betriebskondensator: 20 µF Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung [V]

120

100 230 V 190 V

statischer Druck p.stat [Pa]

80 150 V

.

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

statische Druckdifferenz pstat [Pa] 20 2273

30 1508

40

50

60

70

3260

2946

2431

2,16

2,13

2,10

2,09

150

4680

4358

4172

3962

3713

2,18

2,24

2,22

3390

2728

2,20

2,17

2,14

190

5449

5170

2,12

5013

4842

4651

4430

4159

2,32

2,33

2,33

2,33

2,33

2,33

2,33

2,32

5860

5550

5385

5210

5010

4810

4555

4300

230

2,52

2,53

2,54

2,54

2,55

2,55

2,55

2,55

100

2908 1,91

1,92

1,92

125

3906

3485

2,14

80

3911

60 125 V Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ Regeln über die Spannung Best.-Nr.

40 100 V

20

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 32

6162

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

FRA 32

6251

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regler FDR und FRA standardmäßig im Gehäuse mit Motorschütz, Ausgangssicherungen

0 0

2000

4000

6000

Volumenstrom [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

mittlere Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf Ventilator-Querschnittsfläche

Pmax Imax

= 0,55 kW = 2,71 A

nmax IA/IN

= 1350 min-1 = 2,2

Hinweise: 1. Zulässige maximale Einsatztemperatur: 70°C 2. Leistungsdaten bei drallfreier Zuströmung ermittelt 3. Die statische Druckdifferenz bezieht sich auf freie Ansaugung und freien Ausblas.

%R 10EG0ELBA

Im quadratischen Wandring Typ: A 420/E 25

R

Im runden Wandring Typ: AR 420/E 25

Der Leiseläufer Ihr Nutzen: gemessene, genaue FISCHBACH-Planungsunterlagen 2-11


Typ: A, AR

FISCHBACH AXIAL VENTILATOR

Leistungen/Abmessungen

Typ: A 500/E 35 [230V 1N~ 50 Hz] Betriebskondensator: 25 µF Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung [V]

140

120 230 V

statischer Druck p.stat [Pa]

170 V 80

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

statische Druckdifferenz pstat [Pa] 20 5030

40 3850

60

80

90

6260

5530

4180

3,53

3,55

3,52

3,50

7920

7470

6945

6310

5433

3,49

3,53

3,56

3,57

3,57

3,58

3,60

9040

8640

8210

7730

7180

6830

6480

5990

3,62

3,66

3,68

3,69

3,71

3,71

3,71

3,71

125

5700 3,16

3,19

3,19

150

6910

6430

5850

3,40

3,44

3,47

3,46

170

7720

7300

6825

3,47

3,51

190

8320

230

190 V

100

.

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

100

110

5100

4555

150 V 60 125 V

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ Regeln über die Spannung Best.-Nr.

40

20

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55

6163

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 420

6201

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 55

6252

Regler FDR und FRA standardmäßig im Gehäuse mit Motorschütz, Ausgangssicherungen

0 0

2000

4000

6000

8000

Volumenstrom [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

12

mittlere Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf Ventilator-Querschnittsfläche

Pmax Imax

= 0,90 kW = 4,30 A

nmax IA/IN

= 1310 min-1 = 1,6

Hinweise: 1. Zulässige maximale Einsatztemperatur: 70°C 2. Leistungsdaten bei drallfreier Zuströmung ermittelt 3. Die statische Druckdifferenz bezieht sich auf freie Ansaugung und freien Ausblas.

%R 10EG0ELBA

Im quadratischen Wandring Typ: A 500/E 35

R

Im runden Wandring Typ: AR 500/E 35

Der Leiseläufer Ihr Nutzen: niedrige Schallpegelwerte durch FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER 2-12


Typ: A, AR

FISCHBACH AXIAL VENTILATOR

Leistungen/Abmessungen

Typ: A 500/D 500 [400V 3N~ 50 Hz] Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung [V]

140

120 230V V 400 190 330 VV

statischer Druck p.stat [Pa]

100

170 V V 300 80

.

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

statische Druckdifferenz pstat [Pa] 20 5030

40 3850

60

80

90

6260

5530

4180

2,03

2,04

2,02

2,01

7920

7470

6945

6310

5433

2,01

2,03

2,05

2,05

2,05

2,06

2,07

9040

8640

8210

7730

7180

6830

6480

5990

2,08

2,10

2,12

2,12

2,13

2,13

2,13

2,13

215

5700 1,82

1,83

1,83

260

6910

6430

5850

1,96

1,98

2,00

1,99

300

7720

7300

6825

2,00

2,02

330

8320

400

100

110

5100

4555

150 V V 260 60 125 V V 215

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ Regeln über die Spannung Best.-Nr.

40

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos in 7 Stufen, stufenweise

20

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FDR 55/3

6231

FDR 2.75/3

6181

FRA 55/3

6281

Regler FDR und FRA standardmäßig im Gehäuse mit Motorschütz, Ausgangssicherungen

0 0

2000

4000

6000

8000

Volumenstrom [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

12

mittlere Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf Ventilator-Querschnittsfläche

Pmax Imax

= 0,95 kW = 2,50 A

nmax IA/IN

= 1310 min-1 = 1,6

Hinweise: 1. Zulässige maximale Einsatztemperatur: 60°C 2. Leistungsdaten bei drallfreier Zuströmung ermittelt 3. Die statische Druckdifferenz bezieht sich auf freie Ansaugung und freien Ausblas.

%R 10EG0ELBA

Im quadratischen Wandring Typ: A 500/D 500

R

Im runden Wandring Typ: AR 500/D 500

Der Leiseläufer Ihr Nutzen: niedrige Schallpegelwerte durch FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER 2-13


Typ: A, AR

FISCHBACH AXIAL VENTILATOR

Leistungen/Abmessungen

Typ: A 560/E 65 [230V 1N~ 50 Hz] Betriebskondensator: 37,5 µF Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

180 Spannung [V]

.

230 V

160

125

statischer Druck p.stat [Pa]

140

190 V

150 170

120

190

170 V

230

100

80

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 8085

statische Druckdifferenz pstat [Pa] 30 7069

60

80

100

6436

120

140

5596

150

3,80

3,81

8978

8006

4,39

4,41

4,42

10297

9476

8484

7643

4,71

4,79

4,82

4,81

4,82

9090

8354

7404

5,09

5,09

5,09

5,09

9440

8600

6750

5,41

5,39

5,38

6669

11222 10519 9714 4,95

5,05

5,08

12400 11790 11100 10600 10025 5,25

5,33

5,38

5,41

5,42

150 V Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ Regeln über die Spannung Best.-Nr. Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 80 6164 und von 100% bis 0, stufenlos FDR 750 6202 in 7 Stufen, stufenweise

60 125 V 40

20

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 80

6253

Regler FDR und FRA standardmäßig im Gehäuse mit Motorschütz, Ausgangssicherungen

0 0

4000

8000

12000

Volumenstrom [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

12

14

mittlere Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf Ventilator-Querschnittsfläche

Pmax Imax

= 1,40 kW = 6,10 A

nmax IA/IN

= 1310 min-1 = 1,7

Hinweise: 1. 2. 3.

Zulässige maximale Einsatztemperatur: 65°C Leistungsdaten bei drallfreier Zuströmung ermittelt Die statische Druckdifferenz bezieht sich auf freie Ansaugung und freien Ausblas.

%R 10EG0ELBA

Im quadratischen Wandring Typ: A 560/E 65

R

Im runden Wandring Typ: AR 560/E 65

Der Leiseläufer Ihr Nutzen: bedarfsgerecht regeln senkt Kosten und garantiert gewünschten Luftzustand 2-14


Typ: A, AR

FISCHBACH AXIAL VENTILATOR

Leistungen/Abmessungen

Typ: A 630/E 80 [230V 1N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Betriebskondensator: 50 µF Schutzart: IP 65

.

200 180 190 V

160

170 V

statischer Druck p.stat [Pa]

140 120 150 V

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung [V]

230 V

frei ausbl.

125

9470

30 7610

7,35

7,39

150

12580 11080 9580

170

14240 13210 12140 10920

190

15770 14780 13810 12820 11750 10880 9600

230

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

8,20 8,36 8,48

8,24 8,55 8,68

statische Druckdifferenz pstat [Pa] 60 90 120 140 160

8,29 8,67 8,80

180

7670 8,35 8,72 8,85

9320 8,73 8,87

8,87

8,89

17080 16460 15790 15020 14190 13580 12800 11800 8,50

8,64

8,75

8,84

8,89

8,91

8,91

8,92

100

80

60

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ Regeln über die Spannung Best.-Nr.

125V

40

20

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120

6165

in 7 Stufen, stufenweise

FDR 1300

6204

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 120

6255

Regler FDR und FRA standardmäßig im Gehäuse mit Motorschütz, Ausgangssicherungen

0 0

5000

10000

15000

Volumenstrom [m³/h]

0

2

4

6

8

10

12

14

16

mittlere Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf Ventilator-Querschnittsfläche

Pmax Imax

= 2,00 kW = 10,7 A

nmax IA/IN

= 1255 min-1 = 1,7

Hinweise: 1. 2. 3.

Zulässige maximale Einsatztemperatur: 40°C Leistungsdaten bei drallfreier Zuströmung ermittelt Die statische Druckdifferenz bezieht sich auf freie Ansaugung und freien Ausblas.

%R 10EG0ELBA

Im quadratischen Wandring Typ: A 630/E 80

R

Im runden Wandring Typ: AR 630/E 80

Der Leiseläufer Ihr Nutzen: wirtschaftlich durch Regelbarkeit ( Energieeinsparung) 2-15


Typ: A, AR

FISCHBACH AXIAL VENTILATOR

Leistungen/Abmessungen

Typ: A 630/D 1 [400V 3N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

200

Spannung [V]

Schutzart: IP 65

400 V

180 280 V

statischer Druck p.stat [Pa]

160 140 120

.

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl.

statische Druckdifferenz pstat [Pa] 30 4500

60

90

120

140

160

180

120

7410 2,98

3,02

180

11070

9700

7960

3,73

3,81

3,81

230

13350 12340 11150

280

15090 14260 13350 12320 11060

400

17280 16600 15870 14985 14160 13465 12680 11750

4,04 4,18 4,85

4,13 4,21 4,91

4,14 4,24 4,96

9680 4,08 4,24 4,95

4,22 4,95

9990 4,21 4,94

4,92

4,89

230 V 100 80

180 V

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ Regeln über die Spannung Best.-Nr. Jede Stufe von 0 bis 100% FDR 55/3 6231 und von 100% bis 0, stufenlos

60 120 V

40 20

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6172

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 55/3

6281

Regler FDR und FRA standardmäßig im Gehäuse mit Motorschütz, Ausgangssicherungen

0 0

5000

10000

15000

Volumenstrom [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

12

14

16

mittlere Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf Ventilator-Querschnittsfläche

Pmax Imax

= 2,66 kW = 5,50 A

nmax IA/IN

= 1320 min-1 = 2,6

Hinweise: 1. Zulässige maximale Einsatztemperatur: 40°C 2. Leistungsdaten bei drallfreier Zuströmung ermittelt 3. Die statische Druckdifferenz bezieht sich auf freie Ansaugungund freien Ausblas.

%R 10EG0ELBA

Im quadratischen Wandring Typ: A 630/D 1

R

Im runden Wandring Typ: AR 630/D 1

Der Leiseläufer Ihr Nutzen: FISCHBACH-Lüftungs-Technik fertigt nur Qualitätsprodukte 2-16


Verwendung von Schalldaten bei Axialventilatoren Grundsätzliches Die FISCHBACH Axial-Ventilatoren erfüllen durch den Scheibenankermotor und die aerodynamisch gestalteten Schaufeln die immisionsschutzrechtlichen Forderungen (Lärmschutzverordnung) nach einer Vermeidung von Lärm bereits an der Schallquelle. Die zur Beurteilung notwendigen schalltechnischen Daten sind von einer unabhängigen Prüfstelle (ILK Dresden, 1998) unter Hallraumbedingungen gemessen. Schallabsorbtion ist sehr von der Frequenz abhängig. Deshalb sollte eine zuverlässige Prognose der schalldämpfenden Wirkung in Räumen oder der Umgebung eines Ausblases im Freien über die Oktavbandpegel erfolgen, die als Leistungspegel in (dB) in den Tabellen entsprechend angegeben sind.

Schallbeurteilung: Die Beurteilung der vom Ventilator ausgehenden Schallleistung erfolgt über die physiologische Bewertung der einzelnen Oktavbänder und der Bildung von Summenpegeln für Schallleistung oder Schalldruck. Angaben allein für 250 Hz sind dazu völlig unzureichend, da besonders bei Axial-Ventilatoren je nach Abmessungen ein ganz bestimmtes Frequenzband dominiert. Liegen keine Angaben zur oktavbandweisen Schalldämpfung in Räumen vor oder erscheint der damit verbundenen Rechenaufwand unverhältnismäßig hoch, so bildet man zunächst den A-bewerteten Summenpegel der Schallleistung.

A-Bewertung: Die, für eine physiologische Bewertung vorzunehmenden Abzüge von den Einzelpegeln der Oktavbänder, gelten normativ für ein “gesundes Gehör mit durchschnittlicher Empfindlichkeit ”. Oktavbandmittenfrequenz [Hz]

63

125

250

500

1000

2000

4000

8000

Bewertungsabzug [dB]

26

16

9

3

0

-1

-1

1

Berechnung von Gesamtpegeln: Wegen der logarithmischen Skalierung der Schallleistungsangaben in dB ist es vorteilhaft, die Summierung der A-bewerteten Oktavband-Einzelpegel L1,...,L8 mit Hilfe eines Computers durchzuführen, z.B. durch eine arithmetische Zellenanweisung unter Software Excel. {Lw,ges(A)}=10*LOG10(SUMME(POTENZ(10;{L1}/10);POTENZ(10;{L2}/10);..... )) wobei {Lw,ges(A)} eine zugewiesene Zelle für den Schallleistungssummenpegel und {L1},....,{L8} einzutragende Zelleninhalte für die A-bewerteten Oktavbandleistungspegel sind.

Schalldruck: Nimmt man vereinfachend an, dass ein mittleres Absorbtions- und Reflexionsverhalten bei allen Oktavbändern für eine Beurteilung ausreichend ist, so kann man aus der Summenschallleistung direkt über einen Faktor auf den Summenschalldruck schließen. Rechnerisch geschieht dies in der logarithmischen Dezibelskala durch Abzug eines Dämpfungswertes (Maß für die Nachhallzeit) von der Schallleistung in dB (A). Für die Höhe dieses Abzuges ist in den Datentabellen für den (mittleren) Raumschalldruck ein in der Praxis häufig gültiger Wert von 8 dB angewendet, wobei davon ausgegangen ist, dass der Axial-Ventilator für Abluft eingesetzt wird. Für die immisionsschutzrechtlich zu beachtenden Schalldruckpegel im Freien ist die Reduzierung des Schalldruckes durch eine Verteilung der Schallleistung auf eine mit dem Abstand quadratisch zunehmenden Aus-breitungsfläche zu beachten. Der Tabellenwert in den Datenblättern berücksichtigt für den Schalldruck eine Reduzierung des druckseitigen Schalldruckpegels um 28 dB, was sich etwa in einem Abstand von 5 m als Mittelwert (Richtungsmittelwert) ergibt. Für die Prognose im Sinne eines Nachweises nach der Lärmschutzverordnung (Nov. 98) sind die örtlichen Gegebenheiten und die Immisionsrichtwerte für Tag und Nacht zu berücksichtigen.

Ist der Axial-Ventilator an einer Anlage (z.B. Kühler angebaut) so gelten in ausreichender Genauigkeit die druckseitigen Leistungspegel für die Ermittlung des Schalldruckes. 2-17


Schalldaten für FISCHBACH Axial-Ventilatoren

Schalldruckpegel Lp in dB (A)

A 315/E 1

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig *

35

45

53

55

55

56

50

druckseitig ** 16 26 32 35 36 37 37 * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB gemessen im Abstand von mind. 3 m ** bewertet im Freien im Abstand von 5 m LWA

saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB] bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

Gesamt

Spannung

[dB (A)] Gesamt

8000

45-11200

[Volt]

80

35

36

38

38

40

35

28

20

43

80

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200 37

38

39

40

41

36

30

21

44

100

46

49

49

48

49

45

39

31

53

100

48

50

50

50

51

47

41

32

54

125

53

56

55

54

55

51

46

37

58

125

54

57

56

56

56

53

47

39

60

150

56

59

58

57

58

54

49

41

61

150

58

61

60

59

59

56

50

42

63

170

58

61

60

59

59

56

50

42

63

170

59

63

61

60

61

57

52

44

64

190

58

62

60

59

59

56

51

43

63

190

60

63

62

61

61

58

52

44

65

230

59

63

61

60

60

57

52

43

64

230

61

64

62

61

62

58

53

45

65

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig *

40

49

57

59

59

60

Schalldruckpegel Lp in dB (A)

A 350/E 15

54

druckseitig ** 21 30 35 39 40 41 42 * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB gemessen im Abstand von mind. 3 m ** bewertet im Freien im Abstand von 5 m saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200

80

41

43

43

43

45

40

34

26

48

80

42

44

45

45

46

42

36

27

49

100

51

54

53

53

53

49

44

36

57

100

52

55

55

54

55

51

45

37

58

125

56

60

58

57

58

54

49

41

62

125

58

61

60

59

59

56

51

42

63

150

61

65

62

61

61

58

53

45

65

150

62

66

64

63

63

60

55

47

67

170

62

66

64

63

63

60

54

46

67

170

63

67

65

64

64

61

56

48

68

190

63

67

65

63

63

60

55

47

67

190

64

68

66

65

65

62

57

49

69

230

64

68

65

64

64

61

56

48

68

230

65

69

67

66

66

63

58

50

70

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig *

25

51

63

65

66

67

Schalldruckpegel Lp in dB (A)

A 420/E 25

58

druckseitig ** 6 33 40 45 47 47 48 * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB gemessen im Abstand von mind. 3 m ** bewertet im Freien im Abstand von 5 m saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200

80

24

24

27

28

30

25

18

9

33

80

26

26

29

30

32

26

19

10

34

100

54

57

56

55

55

52

46

38

59

100

55

58

57

56

57

53

48

40

61

125

61

65

63

62

62

59

54

46

66

125

63

67

65

63

64

60

55

47

68

150

67

71

68

67

67

64

59

51

71

150

68

73

70

68

68

66

61

53

73

170

69

74

70

69

69

66

61

53

73

170

70

75

72

70

70

68

63

55

75

190

70

75

71

70

69

67

62

54

74

190

71

76

73

71

71

68

64

56

75

230

71

76

72

71

70

68

63

55

75

230

72

77

74

72

72

69

65

57

76

2-18


Schalldaten für FISCHBACH Axial-Ventilatoren

Schalldruckpegel Lp in dB (A)

A 500/E 35 A 500/D500

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig *

44

53

65

68

69

71

61

druckseitig ** 26 35 42 47 49 51 52 * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB gemessen im Abstand von mind. 3 m ** bewertet im Freien im Abstand von 5 m

saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200

80

46

48

48

48

49

45

39

31

52

80

48

50

50

50

50

46

40

32

54

100

56

59

58

57

57

54

48

40

61

100

57

61

59

58

59

55

50

42

63

125

65

69

66

65

65

62

57

49

69

125

66

70

68

66

66

63

58

50

70

150

69

74

71

69

69

66

62

54

73

150

71

75

72

71

70

68

63

55

75

170

72

77

73

71

71

69

64

56

76

170

73

78

75

73

73

70

66

58

77

190

74

79

75

73

73

70

66

58

77

190

75

80

76

75

74

72

67

59

79

230

76

81

77

75

74

72

68

60

79

230

77

82

78

76

76

74

69

61

80

Schalldruckpegel Lp in dB (A)

A 560/E 65

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig *

46

57

68

71

72

74

63

druckseitig ** 28 39 45 49 52 54 56 * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB gemessen im Abstand von mind. 3 m ** bewertet im Freien im Abstand von 5 m saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200

80

48

51

50

50

51

47

41

33

54

80

49

52

52

51

52

48

42

34

56

100

60

64

62

61

61

58

53

45

65

100

62

66

64

62

63

59

54

46

67

125

67

71

69

67

67

64

59

51

71

125

68

73

70

68

68

66

61

53

73

150

72

77

73

71

71

69

64

56

76

150

73

78

75

73

73

70

66

58

77

170

75

80

76

74

74

72

67

59

79

170

77

82

78

76

75

73

69

61

80

190

77

82

78

76

75

73

69

61

80

190

78

84

80

78

77

75

70

63

82

230

79

85

80

78

77

75

71

63

82

230

81

86

82

80

79

77

73

65

84

Schalldruckpegel Lp in dB (A)

A 630/E 80

Spannung [V]

80

100 125

150

170

190

230

saugseitig *

48

59

71

74

76

78

65

druckseitig ** 29 40 47 53 55 57 59 * bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB gemessen im Abstand von mind. 3 m ** bewertet im Freien im Abstand von 5 m saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200

80

50

53

52

52

52

48

43

34

56

80

51

54

54

53

54

50

44

36

57

100

62

66

64

62

63

60

54

46

67

100

63

67

65

64

64

61

56

48

68

125

69

74

71

69

69

66

62

54

73

125

71

76

72

71

70

68

63

55

75

150

76

81

77

75

75

73

68

60

79

150

77

83

79

77

76

74

70

62

81

170

79

84

80

78

77

75

71

63

82

170

80

86

81

79

79

77

72

64

83

190

81

87

82

80

79

77

73

65

84

190

82

88

84

81

80

79

74

67

85

230

83

89

84

81

80

79

75

67

86

230

84

90

85

83

82

80

76

68

87

2-19


Schalldaten f체r FISCHBACH Axial-Ventilatoren

Schalldruckpegel Lp in dB (A) Spannung [V]

A 630/D 1

saugseitig *

120 180 230

280

400

60

75

78

69

73

druckseitig ** 41 50 54 57 60 * bezogen auf eine Raumd채mpfung von 8 dB gemessen im Abstand von mind. 3 m ** bewertet im Freien im Abstand von 5 m saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavb채nder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavb채nder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

Gesamt

Spannung

Gesamt

8000

45-11200

[Volt]

120

63

68

65

64

64

61

56

48

68

120

65

69

67

65

65

62

57

49

69

180

73

78

74

73

72

70

65

57

77

180

75

80

76

74

74

71

67

59

78

230

77

83

79

76

76

74

69

62

81

230

79

84

80

78

77

75

71

63

82

280

80

86

81

79

78

76

72

64

83

280

81

87

83

80

80

78

73

66

85

400

84

90

85

82

81

80

75

68

86

400

85

91

86

84

83

81

77

69

88

2-20

63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200


FISCHBACHHOCHLEISTUNGSGEBLÄSE

100% stufenlos regelbar,

3-1


FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE mit rückwärts gekrümmten Schaufeln HE/HD - Baureihe

Das ist wichtig für Sie!

Die Synthese aus Hochleistungslaufrad mit rückwärts gekrümmten Schaufeln und dem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ergibt ein Hochleistungs-Gebläse mit außergewöhnlichen Vorteilen gegenüber konventionellen Ventilatoren.

Die Benennung der FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE enthält vor dem Schrägtisch die Gebläse- und nach dem Schrägstrich die Motor-Kennzeichnung, z. B. HE 560/D 2.5. Diese Werksnormen verschlüsseln folgende Daten.

FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE, doppelseitig- oder einseitigsaugend,sehr kompakte Bauart durch innenliegenden FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 4-polig, 230V / 400V / 50 Hz / 60 Hz, 0...100 % spannungsregelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen.

Ausführungsart Gebläse/Motor

Lüfterrad mit rückwärtsgekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 6.3 feingewuchtet.

HE 560/D2.5

Motorvollschutz für alle Dreh- und Wechselstrommotore: Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem Thermokontakt ausgerüstet, der in Verbindung mit dem Motorschutz mit Wiedereinschaltsperre (Zubehör) die Fuktion des Motorvollschutzes erfüllt und eine einfache, bauseitige Installation einer Betriebs- und/oder Störleuchte ermöglicht.

H

= Hochleistungsgebläse

E

= einseitig saugend

56

= Kennziffer für Gehäusespirale und Gebläserad-Durchmesser = Kennziffer für Gebläserad (FISCHBACH-intern)

0

Stabiles Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, in selbsttragende Rahmenkonstruktion. Stahlräder geschweißt, oder ALU-Räder genietet mit rückwärts gekrümmten Schaufeln für höhere Leistung. Compact Bauweise, da Antrieb durch den innenliegende Fischbach-Scheibenanker-Motor; 100% spannungsregelbar, oder mit Frequenzumrichter, standardmässig mit IP65-Schutzklasse, Isolierstoffklasse F (155°C) und mit eingebautem Thermokontakt.

3-2

D

= Drehstrom

2.5

= Motorkennzeichnung


HE 350 - 450 - Baureihe - Hochleistungsgebläse, einseitig saugend, Laufrad mit rückwärts gekrümmten Schaufeln

Ausführung: Stabiles Gehäuse aus verzinktem Stahlblech. Wirkungsgradoptimiertes Alu-Laufrad mit rückwärts gekrümten Schaufeln. Antrieb durch den Fischbach-Scheibenanker-Motor, 100% spannungsregelbar, oder mit Frequenzumrichter, standardmässig mit IP65-Schutzklasse, Isolierstoffklasse F (155°C) und mit eingebautem Thermokontakt. Aggregat durch spezielle Gummirundlager vom Gehäuse entkoppelt für eine extreme Laufruhe.

HE - Baureihe Gesamtdiagramm

600 HE 450/E35 Pmax = 0,82 kW IMAX = 3,7 A N = 1330 U/min.

statischer Druck (Pa)

500

HE 400/E25 Pmax = 0,6 kW IMAX = 2,8 A N = 1390 U/min.

400

300

HE 350/E15 Pmax = 0,35 kW IMAX = 1,5 A N = 1360 U/min.

200

100

0 0

1000

2000

3000

4000 3

Volumenstrom (m /h)

3-3

5000

6000


Typ HE350 / E15 HE400 / E25 HE450 / E35

Drehzahlregler HE350 / E15 HE400 / E25 HE450 / E35 Bemerkungen

A 659 723 820

B 579 608 720

Sufenweise FDR 420 FDR 420 FDR 420 7 - Stufen

C 269 316 344

D 229 283 307

E 434 498 546

Stufenlos FDR 32 FDR 32 FDR 55 0 - 100% stufenlos

3-4

F 231 257 288

G 267 292 322

H 332 349 413

Automatik FRA 32 FRA 32 FRA 55 0 - 10V -Steuerung


HDE / HD350 - 450 - Baureihe - Hochleistungsgebläse, doppelseitig saugend, mit rückwärts gekrümmten Schaufeln

Ausführung: Stabiles Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, bestehend aus zwei nebeneinander

*

montierten HE-Gebläsen . Als Vorteile - passt durch jede Türöffnung, da die Montage am Aufstellungsort erfolgen kann, oder separate Drehzahlregelung der Motoren. Wirkungsgradoptimierte Alu-Laufräder mit rückwärts gekrümten Schaufeln. Antrieb durch den Fischbach-Scheibenanker-Motor, 100% spannungsregelbar, oder mit Frequenzumrichter, standardmässig mit IP65-Schutzklasse, Isolierstoffklasse F (155°C) und mit eingebautem Thermokontakt. Aggregat durch spezielle Gummirundlager vom Gehäuse entkoppelt für eine extreme Laufruhe. * Lieferbar auch im Compact-Gehäuse mit Einzelantrieb HDE - Baureihe Gesamtdiagramm 600 HDE 450/2xE35 Pmax = 1,64 kW IMAX = 7,4 A N = 1330 U/min.

statischer Druck (Pa)

500

HDE 400/2xE25 Pmax = 1,2 kW IMAX = 5,6 A N = 1390 U/min.

400

300

HDE 350/2xE15 Pmax = 0,7 kW IMAX = 3,0 A N = 1360 U/min.

200

100

0 0

2000

4000

6000

8000 3

Volumenstrom (m /h))

3-5

10000

12000


Typ HDE350 / 2xE15 HDE400 / 2xE25 HDE450 / 2xE35

Drehzahlregler HDE350 / 2xE15 HDE400 / 2xE25 HDE450 / 2xE35 Bemerkungen

A 659 723 820

B 579 608 720

Stufenweise FDR 420 FDR 750 FDR 750 7 - Stufen

C 538 632 688

D 498 599 651

E 434 498 546

F 231 257 288

Stufenlos Automatik FDR 32 FRA 32 FDR 55 FRA 55 FDR 80 FRA 80 0 - 100% stufenlos 0 - 10V -Steuerung

*Lieferbar auch im Compact-Geh채use mit Einzel-Antrieb (HD-Ausf체hrung).

3-6

G 267 292 322

H 332 349 413


HE/HD - Baureihe FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE - Laufrad mit rückwärts gekrümmten Schaufeln

FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE, doppelseitig- oder einseitigsaugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 4-polig, 230V / 400V / 50 Hz / 60 Hz, 0...100 %

spannungsregelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Lüfterrad mit rückwärtsgekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 6.3 feingewuchtet. Motorvollschutz für alle Dreh- und Wechselstrommotore: Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem Thermokontakt ausgerüstet, der in Verbindung mit dem Motorschutz mit Wiedereinschaltsperre (Zubehör) die Fuktion des Motorvollschutzes erfüllt und eine einfache, bauseitige Installation einer Betriebs- und/oder Störleuchte ermöglicht. Stabiles Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, in selbsttragende Rahmenkonstruktion. Stahlräder geschweißt, oder ALU-Räder genietet mit rückwärts gekrümmten Schaufeln für höhere Leistung. Compact Bauweise, da Antrieb durch den innenliegende Fischbach-Scheibenanker-Motor; 100% spannungsregelbar, oder mit Frequenzumrichter, standardmässig mit IP65-Schutzklasse, Isolierstoffklasse F (155°C) und mit eingebautem Thermokontakt.

3-7


FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE HE/HD - Baureihe Übersichtsdiagramm

HE-Baureihe - einseitig saugend

statischer Druck (Pa) .

1600 1400 1200 1000

HE710/D5

800 HE630/D5

600 HE560/D2.5

400 200

HE500/D2

0 0

2000

4000

6000

8000

10000

12000

14000

16000

18000

20000

3

Volumenstrom (m /h)

HD-Baureihe - doppelseitig saugend 1600

statischer Druck (Pa) .

1400 1200 HD630/D5 1000

HD560/D5

2xHE710/D5 / HD710 / 2xD5

800 600

HD500/D2.5 HD630/TD10

400 HD560/D2.5

200 0 0

5000

10000

15000

20000

Volumenstrom (m3/h)

3-8

25000

30000

35000

40000


FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE HE/HD - Baureihe - Übersichtszeichnung

Bezeichnung HE500/D2 HE560/D2,5 HE630/D5 HE710/D5

A

B

Bezeichnung HD500/D2,5 HD560/D5 HD630/D5 HD630/TD10 HD710/2x D5

A

B

780 870 985 985 1100

840 1037 1170 1170 1340

C

780 840 870 1037 985 1170 1100 1340

D 359 399 444 522

C

E 365 511 597 890

D 646 728 798 798 934

3-9

F 315 355 400 432

E 365 511 597 597 560

365 410 460 460

F 602 684 754 754 844

365 410 460 460 460


FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE HE/HD - BAUREIHE - DREHZAHLREGLER

REGLER - Zuordnung für Hochleistungs-Gebläse Typ HE/HD

Hochleistungsgebläse

Regelautomatik

Kontrolle

Kontrolle

stufenlos

stufenweise mit Stahlblechgehäuse

Im Stahlblechgehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

mit

ohne

Stufenschalter allein

Stufenschalter Typ

Strom (A)

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Typ

Art.-Nr.

Art.-Nr.

Art.-Nr.

3 Phasen 400 V 3N~ 50 Hz HE 500/D 2

4,8

FRA 55/3

6281

FDR 55/3

6231

FDR 5.5/3

6172

6192

6952

HE 560/D 2.5

8,2

FRA 120/3

6283

FDR 120/3

6233

FDR 11.3/5

6175

6194

6952

HE 630/ D 5

16,1

FRA 200/3

6285

FDR 200/3

6235

FDR 20/3

6177

6197

6952

HE 710/ D 5

13,5

FRA 200/3

6285

FDR 200/3

6235

FDR 20/3

6177

6197

6952

HD 500/D 2.5

8,8

FRA 120/3

6283

FDR 120/3

6233

FDR 11.3/5

6175

6194

6952

HD 560/D 5

15,9

FRA 200/3

6285

FDR 200/3

6235

FDR 20/3

6177

6197

6952

HD 630/D 5

14,2

FRA 200/3

6285

FDR 200/3

6235

FDR 20/3

6177

6197

6952

HD 630/TD 10

29,5

FRA 400/3

6287

FDR 400/3

6237

FDR 40/3

6179

6199

6952

HD 710/2xD5

28,5

FRA 400/3

6287

FDR 400/3

6237

FDR 40/3

6179

6199

6952

3-10


FISCHBACH

Typ: HE + HD

Zubehör / Abmessungen

HOCHLEISTUNGS

Gebläse

Übergangsstück

Distanz-Tuchstutzen

X

Distanz-Tuchstutzen

Die Befestigungswinkel sind durch eine große Anzahl von Rundlöchern sowie durch Punktschweißmuttern am Gehäuse vielseitig versetzbar versetzbar. Langlöcher erleichtern die Befestigung. φG sind lichte Öffnungsmaße.

Gebläsetyp

A

B

C

D

G

L

O

P

T

U

V

W

X

Y

HE 500/D 2

365

315

337

396

398

300

384

304

418

338

30

720

60

720

HE 560/D 2.5

511

355

377

542

448

300

439

340

473

374

75

720

68,5

900

HE 630/D 5

597

400

422

628

498

300

500

393

534

427

425

900

45

1080

HD 500/D 2.5

365

602

624

396

498

500

384

304

418

338

30

720

60

720

HD 560/D 5

511

684

706

542

558

500

439

340

473

374

75

720

68,5

900

HD 630/D 5

500

760

794

534

708

500

500

393

534

427

37,5

900

104

1000

HD 630/TD 10

500

760

794

534

708

500

500

393

534

427

37,5

900

104

1000

3-11


Ausschreibungstext FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE, einseitig saugend (HE- Baureihe, mit rückwärts gekrümmten Schaufeln) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Stabiles Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, in selbsttragender Rahmenkonstruktion. Stahlräder geschweisst (HE 710 Aluminium geschweisst). Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 6.3 feingewuchtet. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: 3

Volumenstrom max. Druckerhöhung

V

∆Pt

m /h Pa

Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

U f P I n t LxBxH m

V Hz kW A min-1 C° mm kg

Fabrikat: Fischbach

Type

3-12


Ausschreibungstext FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE, doppelseitig saugend (HD- Baureihe, mit rückwärts gekrümmten Schaufeln) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-HOCHLEISTUNGS-GEBLÄSE, doppelseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Stabiles Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, in selbsttragender Rahmenkonstruktion. Stahlräder geschweisst (HD 710 Aluminium geschweisst). Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 6.3 feingewuchtet. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung

V

∆Pt

m3/h Pa

Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

U f P I n t LxBxH m

V Hz kW A min-1 C° mm kg

Fabrikat: Fischbach

Type

3-13


Typ: HE = einseitig saugend

FISCHBACH

Leistungen / Abmessungen

HOCHLEISTUNGS

Gebläse

Typ: HE 500/D 2

[400V 3 N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

800

400V 280V

700

statischer Druck pstat [Pa]

Spannung [V]

900

230V

600

180V 500 120V 400

frei ausbl.

200 1100

300

Statischer Druck [Pa] 400 500 600

700

800

120

3000 3,00

2,45

180

4670

3050

2410

1800

4,28

3,59

3,25

2,90

2,50

230

6100

4470

3830

3210

2080

1890

4,70

4,21

3,95

3,67

3,06

2,95

2,38

280

6890

5620

5000

4320

3610

2800

1860

4,99

4,69

4,51

4,28

4,01

3,67

3,22

2,40

400

8030

7030

6500

5920

5310

4610

3800

2750

4,83

4,70

4,62

4,52

4,40

4,25

4,05

3,77

1180 1000 380

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

200 100 0 0

2000

4000

6000

8000

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 55/3

6231

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 5.5/3

6172

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 55/3

6281

Frequenzumformer

-100

*

dynamischer Druck pdyn [Pa]

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

300

pt

---

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

FFU 4.0

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler".

-200

Volumenstrom VL [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

12

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v [m/s] pt : Gesamtdruckdifferenz = pdyn + pstat

Pmax Imax

= 2,2 kW = 4,8 A

nmax IA/IN

= 1425 min-1 = 1,7

Maximale Lufteintrittstemperatur: 70°C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer 3-14


Typ: HE = einseitig saugend

FISCHBACH

Leistungen / Abmessungen

HOCHLEISTUNGS

Gebläse

Typ: HE 560/D2.5

[400V 3 N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Schutzart: IP 65

Spannung [V]

1200 1100 400V

1000

120

900

statischer Druck pstat [Pa]

180V

Statischer Druck [Pa] 500 600 700

800

900

180

2200

850

6,31

5,76

5,06

4,31

230

8256

6520

5330

4470

3540

2530

6,95

6,69

6,38

6,08

5,68

5,17

4,50

9495

8220

6930

6180

5350

4400

3330

7,26

7,08

6,80

6,59

6,32

5,97

5,51

4,80

8555

7835

7020

6130

5100

7,74

7,61

7,44

7,25

7,00

11310 10425 9030 8,14

8,03

7,82

1400 1920

500 400

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Typ*

300

100

pt

120V

0 -100

0

3000

6000

9000

12000

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120/3

6233

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 11.3/3

6175

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 120/3

6283

Frequenzumformer *

-200 dynamischer Druck pdyn [Pa]

400

4,44

400

200

---

4144

200 1670 3900

280

600

frei ausbl. 4,80

800 700

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

6690

280V

230V

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

FFU 7.5

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler":

Volumenstrom VL [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

12

14

16

18

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v [m/s] pt : Gesamtdruckdifferenz = pdyn + pstat

Pmax Imax

= 3,70 kW = 8,17 A

nmax IA/IN

= 1440 min-1 = 2,1

Maximale Lufteintrittstemperatur: 70°C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer 3-15


Typ: HE = einseitig saugend

FISCHBACH

Leistungen / Abmessungen

HOCHLEISTUNGS

Gebläse

Typ: HE 630/D 5

[400V 3 N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Schutzart: IP 65

1200

Spannung [V]

1400

400 V 280 V

120

230 V

1000

180

statischer Druck pstat [Pa]

180V 800

120V

280 400

600

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 200 5600 2800

Statischer Druck [Pa] 400

600

800

2100

900

1100

10,95

10,42

9950

7600

5800

4100

15,04

14,28

13,28

11,99

10,05

12900 10950 9200

7300

5250

13,54

11,97

9,27

8100

6800

5700

12,92

12,12

11,38

16,07

15,48

14,69

15250 13550 11850 10100 15,93

15,43

14,79

14,00

2450

17700 16200 14600 12900 11100 10100 7800 15,38

15,10

14,75

14,33

13,81

1200

13,50

12,71

6300 12,14

1 Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

400

pt

200

---

230

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

0 0

5000

10000

15000

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 200/3

6235

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 20/3

6177

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 200/3

6285

Frequenzumformer *

FFU 11.0

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler".

dynamischer Druck pdyn [Pa]

-200

Volumenstrom VL [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10 12 14 16 18 20

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v [m/s] pt : Gesamtdruckdifferenz = pdyn + pstat

Pmax Imax

= 7,30 kW = 16,10 A

nmax IA/IN

= 1415 min-1 = 3,1

Maximale Lufteintrittstemperatur: unterhalb Kennlinie (1): 55°C oberhalb Kennlinie (1): 60°C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer 3-16


Typ: HE = einseitig saugend HE 710 / D5

FISCHBACH HOCHLEISTUNGS GEBLÄSE

Leistungen / Abmessungen

(3 x 400V / 50 Hz)

Schutzart IP65

Spannung (V)

1447 min-1

1600

400V 280V

1400

180V

1200

frei ausbl.

250

400

5020

2513

930

10,93

11,17

10,55

120V

120

1000

180

800

230

1421 min-1

600

280 400

400

Gesamtdruckdifferenz(Pa) 600

800

1000

1200

12945 10130

8012

4850

3432

13,66

14,97

14,25

13,06

15627 14134 12532 10725

8156

5875

2900

12,81

11,85

14,72 13,62

14,25

14,7

13,79 9810

6363

3700

11,79

14,07

12,86

10,52

12,5

13,2

14,81

1350 1500

17141 15800 14820 13307 11600 13,92

14,36

19040 17700 16000 15350 13890 12780 10673

7600

11,72

12,98 11,75

11,99

12,65

12,95

13,28

13,43

13,38

4500

200

PD

FISCHBACH-DREHZAHLREGLER

0 0

5000

10000

15000

20000

Volumenstrom (m3/h)

stufenlos stufenweise (5 Stufen) Regelautomatik Frequenzumrichter

0,1

0

2

4

6

8

10

12

14

Best. -Nr. Typ FDR200 / 3 62351 FDR20 / 3 61771 FRA200 / 3 62851 FFU 11.0

16

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v[m/s]

Pmax = 6,71 kW Imax = 13,5 A

PD -

IA / IN = 3,1

89 0

Gesamtdruckdifferenz (Pa)

230V

Volumenstrom [m3/h] bei ρ =1,2 kg/m3 Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

dynamischer Druck

Gebläse-Austritt. max. Zulufttemperature

0,3225 m2 70°C

3-17


Typ: HD = doppelseitig saugend

FISCHBACH

Leistungen/Abmessungen

HOCHLEISTUNGS

Gebläse

Typ: HD 500/D 2.5

[400V 3 N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Spannung [V]

900

400 V 800

280 V 230 V

700

statischer Druck pstat [Pa]

180 V 600

200 1000

300

Statischer Druck [Pa] 400 500 600

700

800

4,77

4,25

180

9360

5780

4180

2560

570

6,46

6,04

5,66

5,17

4,39

230

11700

8630

7230

5830

4250

7,29

6,87

6,57

6,20

5,70

4,95

280

13530 10870 9560

8190

6760

5080

6,84

6,47

5,98

5,12

400

16320 13920 12750 11540 10270

8890

7290

5180

7,58

7,22

6,70

7,73 8,71

7,37 8,44

7,13 8,27

8,08

7,85

2270 2600

300 Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung Best.-Nr.* Typ*

200

pt 0 0

5000

10000

15000

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 120/3

6233

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 11.3/3

6175

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 120/3

6283

FFU 7,5

6344

Frequenzumformer

-100

*

dynamischer Druck pdyn [Pa]

frei ausbl.

120

500

100

---

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

6050

120 V

400

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler".

-200

Volumenstrom VL [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10 12

14

16 18

20

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v [m/s] pt : Gesamtdruckdifferenz = pdyn + pstat

Pmax Imax

= 4,00 kW = 8,80 A

nmax IA/IN

= 1410 min-1 = 2,1

Maximale Lufteintrittstemperatur: 65°C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer 3-18


Typ: HD = doppelseitig saugend

FISCHBACH

Leistungen / Abmessungen

HOCHLEISTUNGS

Gebläse

Typ: HD 560/D 5

[400V 3 N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Schutzart: IP 65

1100

Spannung [V]

1200 400 V 280 V

1000

230 V

120

900 180 V

180

statischer Druck pstat [Pa]

800 120 V

700 600

frei ausbl. 8200

200 3100

400 130

10,94

10,13

8,89

13260 10520 7540 14,78

13,99

12,71

Statischer Druck [Pa] 600 700 800

4230

2420

10,75

9,45

7,90

9300

7430

5250

12,84

11,84

10,51

8,60

9410

6900

11,92

10,61

230 280

20470 18330 15910 13050 11370

15,82 15,83

15,21 15,30

14,27 14,58

900

13,53

12,83

500 2500

23850 21870 19600 17020 15520 13830 11860 15,22

14,87

14,42

13,84

13,47

1000

13,02

12,46

3000 8,28

9280 11,66

500 400

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

300 pt

100 0 -100

0

5000

10000

15000

20000

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 200/3

6235

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 20/3

6177

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 200/3

6285

FFU 11.0

6345

Frequenzumformer *

dynamischer Druck pdyn [Pa]

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

17510 15160 12470

400

200

---

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler".

-200 Volumenstrom VL [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

12

14

16

18

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v [m/s] pt : Gesamtdruckdifferenz = pdyn + pstat

Pmax Imax

= 7,80 kW = 19,50 A

nmax IA/IN

= 1445 min-1 = 3,1

Maximale Lufteintrittstemperatur: 60°C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer 3-19


FISCHBACH

Typ: HD = doppelseitig saugend

Leistungen / Abmessungen

HOCHLEISTUNGS

Gebläse

Typ: HD 630/D 5

[400V 3 N~ 50 Hz] Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

Schutzart: IP 65

Spannung [V]

1600

400 V

1400

280 V

120

230 V

1200

180

180 V

statischer Druck pstat [Pa]

230

120 V

1000

280 400

800

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

frei ausbl. 300 9360 1100

Statischer Druck [Pa] 500

700

900

1000

2420 7900

4210

2490

13,80

11,90

10,50

22010 17690 14830 12220 8820

6570

4140

12,40

11,00

10,50

10,00

15320

8700

5200

13,70

14,00

13,00

19680 14020 10940 14,10 13,60

15,00 14,60

14,80 14,90

1100

11,50

14,60

13,50

24500 21110 18720 16640 14340 13050 10970 13,00

13,80

14,20

1300

14,50

14,20

14,00

13,50

4050 11,00

600

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

400 1 200

---

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

0 0

5000

10000

15000

20000

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 200/3

6235

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 20/3

6177

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 200/3

6285

FFU 11

6345

Frequenzumformer

25000

*

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler".

dynamsicher Druck pdyn [Pa]

-200

Volumenstrom VL [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10

12

14

16

18

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v [m/s] pt : Gesamtdruckdifferenz = pdyn + pstat

nmax = 1395 min-1 IA/IN = 3,2

Pmax Imax

= 7,25 kW = 14,50 A

1

freiausblasend bezogen auf GebläseAustrittsfläche 0,373 m², max. zul. Lufteintrittstemperatur: 50 °C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer 3-20


FISCHBACH

Typ: HD = doppelseitig saugend Typ: HD 630/TD 10

Leistungen / Abmessungen

Spannung [V]

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

1400 400V 280V

1200

230V 180V 120V

statischer Druck pstat [Pa]

1000

120 180 230

800

280 400

600

400

0 10000

20000

30000

-200

dynamischer Druck pdyn [Pa]

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3 und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

13600

300 6970

500 4000

Statischer Druck [Pa] 700 900 1000 1480

22,64

21,13

19,29

17,18

frei ausbl.

22250 16420 13450 10550 7570 29,89

27,64

25,85

23,69

21,03

1100

5900

4000

19,35

17,26

27300 22900 20000 16870 13530 11700 9670 30,44

29,43

28,32

26,73

24,59

23,23

21,55

30850 26720 23810 20710 17250 15300 13200 29,80

28,57

27,48

26,12

24,36

23,25

21,96

1300

4050 16,00

7600 18,07

34350 30700 28000 24950 21420 19400 17150 11100 29,33

28,62

28,02

27,27

26,29

25,68

24,96

22,80

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

pt

200

0

Gebläse

[400V 3 N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

---

HOCHLEISTUNGS

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 400/3

6237

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 40/3

6179

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC

FRA 400/3

6287

FFU 22

6346

Frequenzumformer *

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler".

-400

Volumenstrom VL [m³/h] 1 0 0

2

4

6

8

10 12 14 16 18 20 22

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v [m/s] pt : Gesamtdruckdifferenz = pdyn + pstat

Pmax = 14,00 kW Imax = 30,50 A

nmax IA/IN

= 1450 min-1 = 3,1

Maximale Lufteintrittstemperatur: 65°C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer 3-21


FISCHBACH

Typ: HD = doppelseitig saugend Typ: HD 710/2x D 5

Leistungen / Abmessungen

Gebläse

[400V 3 N~ 50 Hz]

Schutzart: IP 65

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.

1800

1455 400 V

Volumenstrom VL [m3/h] bei ρ = 1,2 kg/m3

Spannung [V]

1600

frei ausbl.

120

15900 5950 3930

180

24590 18380 16120 11660 82220 5110

230

29850 24350 23240 19840 16750 13050 8300 5150

280

32310 28220 25900 23850 21160 18130 14350 10500 5300

400

35050 33800 32500 30050 26100 22200 18890 17000 11750

und Stromaufnahme [A] (zweite Zeile)

22,9

1400

1200

230 V

1000

26,9

Drehzahl [min-1]

280 V

statischer Druck (Pa)

HOCHLEISTUNGS

26,5 24,5

180 V

800

27,5

300 23,3 28,9 28,8 26,3 27,8

400

Statischer Druck [Pa] 600 800 1000 1200 1350 1500

22,5 29,3 29,3 26,8 28,0

28,6

27,1

29,4

28,6

27,5

27,9

29,0

28,9

24,5 26,85 27,3 29,0

24,0

21,5

26,0

24,2

28,5

21,21

28,2

26,7

120 V

Strom sparen und garantiert noch leiser werden mit FISCHBACH-DREHZAHL-REGLER und FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC Typ* Regeln über die Spannung Best.-Nr.*

1420 600

400

Jede Stufe von 0 bis 100% und von 100% bis 0, stufenlos

FDR 400/3

6237

in 5 Stufen, stufenweise

FDR 40/3

6179

FRA 400/3

6287

FFU 22.0

6346

FISCHBACH-REGEL-AUTOMATIC 200

Frequenzumformer *

0 0

5000

10000

15000

20000

25000

30000

35000

Angaben beziehen sich auf anschlußfertige Regler im Gehäuse, weitere Auswahl siehe Seitenregister "Regler".

40000

Volumenstrom (m³/h)

0

2

4

6

8

10

12

14 16

18

20 22

mittlere Ausblasgeschwindigkeit v [m/s] pt : Gesamtdruckdifferenz = pdyn + pstat

Pmax Imax

= 11,4 kW = 29,1 A

IA/IN

= 3,1

PD - dynamischer Druck Gebläse-Austritt:

0,4740 m²

Maximale Lufteintrittstemperatur: 60°C

%R 10EG0ELBA R

Der Leiseläufer 3-22


Verwendung von Schalldaten bei Hochleistungsgebläsen Grundsätzliches: Vergleiche zeigen, dass die FISCHBACH-Hochleistungsgebläse mit dem Scheibenankermotor die immisionsschutz-rechtlichen Forderungen (Lärmschutzverordnung) nach einer Vermeidung von Lärm bereits an der Schallquelle nach dem Stand der Technik uneingeschränkt erfüllen. Die zur Beurteilung notwendigen schalltechnischen Daten sind von einer unabhängigen Prüfstelle (ILK Dresden, 1998) unter Hallraumbedingungen gemessen. Schallabsorbtion ist sehr von der Frequenz abhängig. Deshalb sollte eine zuverlässige Prognose der schalldämpfenden Wirkung in Räumen oder der Umgebung eines Ausblases im Freien über die Oktavbandpegel erfolgen, die als Leistungspegel in (dB) in den Tabellen entsprechend angegeben sind.

Schallbeurteilung: Die Beurteilung der vom Ventilator ausgehenden Schallleistung erfolgt über die physiologische Bewertung der einzelnen Oktavbänder und der Bildung von Summenpegeln für Schallleistung oder Schalldruck. Angaben allein für 250 Hz sind dazu völlig unzureichend. Auch ist eine exakte Dimensionierung von Schalldämpfern, die gegebenenfalls bei Ventilatoren großer Leistung erforderlich sein können, ohne die Berücksichtigung der Oktavbänder nicht möglich. Liegen keine Angaben zur oktavbandweisen Schalldämpfung in Räumen vor oder erscheint der damit verbundene Rechenaufwand unverhältnismäßig hoch, so bildet man zunächst den A-bewerteten Summenpegel der Schallleistung.

A-Bewertung: Die für die physiologische Bewertung immer vor der Bildung von Summenpegeln vorzunehmenden Abzüge von den Einzelpegeln der Oktavbänder gelten normativ für ein “gesundes Gehör mit durchschnittlicher Empfindlichkeit ”. Oktavbandmittenfrequenz [Hz]

63

125

250

500

1000

2000

4000

8000

Bewertungsabzug [dB]

26

16

9

3

0

-1

-1

1

Berechnung von Gesamtpegeln: Wegen der logarithmischen Skalierung der Schallleistungsangaben in dB ist es vorteilhaft, die Summierung der A-bewerteten Oktavband-Einzelpegel L1,...,L8 mit Hilfe eines Computers durchzuführen, z.B. durch eine arithmetische Zellenanweisung unter Software Excel {Lw,ges(A)}=10*LOG10(SUMME(POTENZ(10;{L1}/10);POTENZ(10;{L2}/10);..... ))

wobei {Lw,ges(A)} eine zugewiesene Zelle für den Schallleistungssummenpegel und {L1},....,{L8} einzutragende Zelleninhalte für die A-bewerteten Oktavbandleistungspegel sind.

Schalldruck: Nimmt man vereinfachend an, dass ein mittleres Absorbtions- und Reflexionsverhalten bei allen Oktavbänder für eine Beurteilung ausreichend ist, so kann man aus der Summenschallleistung direkt über einen Faktor auf den Summenschalldruck schließen. Rechnerisch geschieht dies in der logarithmischen Dezibelskala durch Abzug eines Dämpfungswertes (Maß für die Nachhallzeit) von der Schallleistung in dB(A). Für die Höhe dieses Abzuges ist in den Datentabellen für den (mittleren) Raumschalldruck ein in der Praxis häufig gültiger Wert von 8 dB angewendet, wobei davon ausgegangen ist, dass das Gebläse für eine Zuluftanlage eingesetzt wird. Wird das Gebläse dagegen für eine Abluftanlage eingesetzt, so ist für den Schalldruck im Raum der saugseitige Summenschallleistungspegel zu verwenden und für den Schalldruck im Raum die Raumdämpfung und gegebenfalls Dämpfungen (ca 3-5 dB) durch vorgeschaltete Filter abzuziehen. Für die immisionsschutzrechtlich zu beachtenden Schalldruckpegel im Freien ist die Reduzierung des Schalldruckes durch eine Verteilung der Schallleistung auf eine mit dem Abstand quadratisch zunehmenden Ausbreitungsfläche zu beachten. Für den örtlichen Schalldruck ist dann eine Reduzierung des Schalldruckpegels gegenüber dem Schallleistungspegel um 28 dB vorzunehmen, was sich etwa in einem Abstand von 5 m als Mittelwert (Richtungsmittelwert) ergibt . Bei Zuluftanlagen ist dazu der saugseitige und bei Abluftanlagen der druckseitige Summenleistungspegel heranzuziehen. Für die Prognose im Sinne eines Nachweises nach der Lärmschutzverordnung (Nov.98) sind die örtlichen Gegebenheiten und die Immisionsrichtwerte für Tag und Nacht zu berücksichtigen.

3-23


Schalldaten für FISCHBACH Hochleistungs-Gebläse einseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

HE 500/D 2

120 180 230

280

400

saugseitig

42

57

66

70

75

druckseitig

43

59

68

72

77

Spannung [V]

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

Spannung 63 125 250 500 1000 2000 4000

[Volt]

Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200

120

47

40

53

51

25

33

30

40

50

120

49

41

54

52

27

34

31

41

51

180

60

59

69

66

49

50

46

50

65

180

62

60

71

68

51

52

48

52

67

230

68

69

78

74

63

61

57

56

74

230

70

71

80

76

64

62

58

58

76

280

72

74

82

78

68

66

61

59

78

280

73

75

84

80

70

67

63

60

80

400

76

79

87

82

76

72

67

62

83

400

78

81

89

84

77

73

69

64

85

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

HE 560/D 2.5

120 180 230

280

400

saugseitig

42

60

67

71

77

druckseitig

43

60

67

72

78

Spannung [V]

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

Spannung 63 125 250 500 1000 2000 4000

[Volt]

Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200

120

47

40

53

51

25

33

30

40

50

120

49

41

54

52

27

34

31

42

51

180

62

61

72

68

52

53

49

52

68

180

63

62

72

69

53

53

50

52

68

230

68

69

79

75

63

61

57

56

75

230

69

70

79

75

63

62

58

57

75

280

73

75

83

79

69

67

62

60

79

280

73

75

84

80

70

67

63

60

80

85

400

79

82

90

85

78

74

70

64

86

78

400

81

89

84

78

73

69

63

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

HE 630/D 5

120 180 230

280

400

saugseitig

46

67

75

81

86

druckseitig

48

67

76

82

87

Spannung [V]

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung [Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

8000

Gesamt

Spannung

45-11200

[Volt]

Gesamt 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 45-11200

120

51

45

57

55

32

37

34

43

54

120

52

47

59

57

33

39

36

44

56

180

69

69

79

75

63

61

57

56

75

180

69

70

80

75

64

62

58

57

75

230

76

79

87

82

75

71

67

62

83

230

77

80

88

83

76

72

68

63

84

280

81

85

92

87

83

78

73

66

89

280

82

86

93

88

84

79

74

67

90

94

400

86

91

98

92

90

85

80

70

95

400

85

90

97

91

89

84

79

69

3-24


Schalldaten für FISCHBACH Hochleistungs-Gebläse doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

HD 500/D 2.5

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

51

66

74

79

85

druckseitig

52

67

75

80

86

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

63

Spannung 63 125 250 500 1000 2000 4000

[Volt]

Gesamt 125 250 500 1000 2000 4000 8000

45-11200

120

55

51

62

60

39

43

39

46

59

120

56

52

64

61

41

44

41

47

60

180

68

69

79

75

63

61

57

56

74

180

69

70

79

75

63

62

57

57

75

230

75

78

86

81

73

70

65

61

82

230

76

78

87

82

74

71

66

62

83

280

79

83

90

85

80

75

71

65

87

280

80

84

91

86

81

76

72

65

88

93

400

85

90

97

91

89

84

79

70

94

85

400

89

96

90

88

83

78

69

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

HD 560/D 5

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

51

68

77

82

88

druckseitig

52

68

78

83

89

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Gesamt

Spannung

8000

45-11200

[Volt]

63

Spannung 63 125 250 500 1000 2000 4000

[Volt]

Gesamt 125 250 500 1000 2000 4000 8000

45-11200

120

55

51

62

59

39

42

39

45

59

120

56

52

64

61

40

44

41

47

60

180

69

71

80

76

64

62

58

57

76

180

70

71

81

76

65

63

59

58

76

230

78

81

89

84

77

73

69

63

85

230

78

82

90

85

78

74

70

64

86

280

82

86

93

88

84

80

75

67

90

280

83

87

94

89

85

81

76

68

91

400

87

92

98

92

91

86

80

70

96

400

88

93

99

93

92

87

82

71

97

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

HD 630/D 5

280

400

saugseitig

67

77

86

89

92

druckseitig

51

60

70

75

76

Spannung [V]

120 180 230

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LWA

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

Gesamt

Spannung

[dB (A)] Gesamt

8000

45-11200

[Volt]

63

120

74

70

77

74

70

60

53

51

81

120

76

69

70

70

66

63

54

56

79

180

87

80

87

84

78

70

71

59

92

180

81

79

81

79

74

65

69

58

87

230

92

90

96

91

91

78

83

77

99

230

88

88

90

88

87

74

79

73

95

280

94

91

98

93

94

82

85

83

102

280

88

94

96

90

91

78

81

81

100

400

95

94 100 95

98

85

87

88

104

400

92

95

97

92

93

82

83

86

101

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

LWA

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

3-25

125 250 500 1000 2000 4000 8000

45-11200


Schalldaten für FISCHBACH Hochleistungs-Gebläse doppelseitig saugend

* Schalldruckpegel Lp in dB (A)

HD 630/TD 10

Spannung [V]

120 180 230

280

400

saugseitig

62

78

85

90

94

druckseitig

64

80

87

92

96

* bezogen auf eine Raumdämpfung von 8 dB (25m² Sabine) gemessen in 3 m Abstand saugseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LW A

druckseitiger Schallleistungspegel in Lw [dB]

LW A

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

bei Mittenfrequenzen der Oktavbänder [Hz]

[dB (A)]

Spannung

Spannung

Gesamt

8000

45-11200

[Volt]

63

120

64

64

74

70

56

56

52

53

70

120

66

66

76

72

58

57

54

55

72

180

79

82

90

85

80

75

70

64

86

180

81

84

92

87

82

77

72

66

88

230

85

89

96

90

89

83

78

69

93

230

87

91

98

92

91

85

80

71

95

280

88

93 100 94

94

88

83

71

98

280

90

96

102

96

96

90

85

73

100

400

91

97 103 96

98

92

87

74

102

400

93

99

105

99

100

95

89

76

104

[Volt]

63 125 250 500 1000 2000 4000

Gesamt

3-26

125 250 500 1000 2000 4000 8000

45-11200


FISCHBACH - FREILAUFRAD

im Gehäuse

Räder genietet oder geschweisst, aus Aluminium oder verzinkt mit rückwärtsgekrümmten Schaufeln und Fischbach-Scheibenankermotor. Schutzart IP65, Isolationsklasse F (155°C), ausgewuchtet bis zu Q2.5. mit eingebautem Thermokontakt, 100% spannungsregelbar, max. Einsatztemperatur bis zu 70°C Sonderspannungen /-frequenzen auf Anfrage.

4-1


FISCHBACH - FREILAUFRAD - Übersichtsdiagramm

Übersicht P / V - Kennlinien freilaufende Räder 1000 FLR630/D2 (D) Imax = 6,8 A Pelmax = 3,7 kW

900

FLR560/D1 (D) Imax = 5,4 A Pelmax = 2,39 kW

statischer Druck (Pa)

800 700

FLR500/E65 (W) Imax = 5,8 A Pelmax = 1,36 kW

600

FLR450/E35 (W) Imax = 4,3 A Pelmax = 0,94 kW

500 400

FLR400/E25 (W) Imax = 3,3 A Pelmax = 0,68 kW

300 200

FLR350/E15 (W) Imax = 1,7 A Pelmax = 0,39 kW

100 0 0

2000

4000

6000

8000

10000

Volumenstrom (m³/h)

4-2

12000

14000

16000

18000

(W) = Wechselstrommotor (D) = Drehstrommotor


FISCHBACH - FREILAUFRAD - Übersichtszeichnung

Fischbach Motor Freilaufrad(FLRxxx) Raddurchmesser Flanschdurchmesser Lochkreis Einlaßdurchmesser Flansch-Rad-Abstand Flansch-Einlaß-Abstand Gesamtlänge Schraubenlochdurchmesser

4-3


Ausschreibungstext FISCHBACH - FreiLaufRad (FLR- Baureihe) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung

FISCHBACH FreiLaufRad mit rückwärts gekrümmten Schaufeln aus Aluminium oder verzinktem Stahlblech, je nach Typ geschweisst oder genietet. Innenaggregat ausgewuchtet nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 6.3. , mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG. Maximale Einsatztemperatur bis 70°C.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

4-4

3

m /h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


FMB Multi-Abluft-Box

Max. Volumenstrom: 15.000m3/h

Technische Beschreibung - FISCHBACH-Multi-Abluft-Box mit freilaufendem r체ckw채rts gekr체mmtem Laufrad und innenliegendem Scheibenankermotor in 40mm doppelschaliger Alu-Profil Rahmenkonstruktion - Schutzart IP 65 - 0- 100% Spannungsregelbarer Scheibenankermotor - Sehr niedriger Anlaufstrom - Eingebauter Thermokontakt - Isolationsklasse F - Sehr hohe Laufruhe durch vergossenen Stator und spezielles Fischbach- Freilaufrad - Wartungsfreie Kugellager - Beliebige Einbaulage - Beliebige Ausblasrichtung - Multifunktionell einsetzbar

Anwendungsgebiete - Klimager채te - Reinraumfiltereinheiten - RLT- Anlagen - Industrie- u. gewerblicher Bereich - usw.

4-5


1000 FMB3/2- 630-D2 Umax= 3x 400 V Imax = 6,8 A n

800

FMB3/1- 560-D1 Umax= 3x 400 V Imax = 5,4 A n

= 1400 min-1

FMB2/4- 500-D1 Umax= 3x 400 V Imax = 5,8 A

700

statischer Druck (Pa)

= 1385 min-1

900

n = 1390 FMB2/3- 500-E65 Umax = 1x 230 V Imax = 3,4 A

600

n 500

= 1390 min-1

FMB2/2- 450-E35 Umax= 1x 230 V Imax = 4,3 A n

400

= 1380 min-1

FMB2/1- 400-E25 Umax= 1x 230 V Imax = 3,3 A

300

n

= 1410 min-1

FMB1/1- 355-E15 Umax= 1x 230 V Imax = 1,7 A

200

n

= 1380 min-1

100

0 0

2000

4000

6000

8000

10000

12000

Volumenstrom (m続/h)

4-6

14000

16000

18000


Typenschlüssel FMB 3/2-630-D2 Motor (E) Wechselstrom (D) Drehstrom Laufrad Größe Box

Gebläsetyp FMB 1/1- 355- E15 FMB 2/1- 400- E25 FMB 2/2- 450- E35 FMB 2/3- 500- E65 FMB 2/4- 500- D1 FMB 3/1- 560- D1 FMB 3/2- 630- D2

A 600 750 750 750 750 850 850

B 600 750 750 750 750 850 850

4-7

C 236,5 265,5 298 334,5 334,5 348 400

D 534 684 684 684 684 784 784


Ausschreibungstext FISCHBACH-Multi-Abluft-Box (FMB- Baureihe) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung FISCHBACH-Multi-Abluft-Box, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKERMOTOR, 0...100 % regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050 mit CE-Zeichen. Gehäuserahmen aus stabilem Aluminium- Verbundprofil mit KunststoffEckverbindungen. Doppelschalige Seitenteile, 40mm stark, im Gehäuserahmen bündig versenkt und untereinander austauschbar. Innen- und Außenwand verzinktes Stahlblech, auf einem passgenauen, speziellen Dicht- und Tragrahmen aus hochwertigem, schalldämmenden Kunststoff befestigt. Im Seitenteil- Rahmen eingelassen, ist eine umlaufende Gummidoppeldichtung mit hochwirksamer Abdichtung am Gehäuserahmen- hohe Gerätedichtheit. SeitenteilIsolierung aus Mineralfaserwolle -nicht brennbar- mit hohem Transmissionswärmewiderstand. Schalldämmmaß der Seitenteile nach DIN 52210RW> 40dB. Lüfterrad mit rückwärts gekrümmten Schaufeln aus Aluminium oder verzinktem Stahlblech, je nach Typ geschweisst oder genietet. Innenaggregat ausgewuchtet nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 6.3. Der FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR ist mit einem ausgeführten Thermokontakt für Temperaturüberwachung ausgestattet. Herstellererklärung entsprechend der EG- Maschinenrichtlinie 98/37/EG, CEKennzeichnung entsprechend der EMV- Richtlinie 89/336/EG und der Niederspannungsrichtlinie 72/73 und 93/68/EG.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

4-8

3

m /h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


FISCHBACH VENTILATORMODULE VNxxx / VFxxx - Baureihe VNxxx - Standard Baureihe

VFxxx - Flach-Baureihe (350mm)

Die Größen 1 bis 4-1 sind mit FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - D / DS - Baureihe - mit vorwärts gekrümten Schaufeln, doppelseitig saugend ausgerustet. Die Größe 4-2 ist mit dem FISCHBACH-HOCHLEISTUNGSGEBLÄSE - HD-Baureihe - mit rückwärts gekrümten Schaufeln, doppelseitig saugend, ausgerustet. Gehäuse, stahlverzinkt. Gehäuserahmen-Spezial-Konstruktion aus stabilem Aluminium-Verbundprofil mit Kunstoff-Eckverbindungen kraft- und formschlüssig verbunden. Doppelschalige Seitenteile, 40 mm stark, im Gehäuserahmen bündig versenkt und untereinander austauschbar. Seitenteil-Isolierung aus Mineralfaserwolle – nicht brennbar – mit hohem TransmissionsWärmewiderstand. Bewertetes Schalldämmaß der Seitenteile nach DIN 52210RW > 40 dB. Stabile Schnellverschlüsse (90° Drehwinkel), voll versenkt, im Kunststoffprofil der Seitenteile eingebaut, mit hohem Anpressdruck. incl. saug- und druckseitigem Distanztuchstutzen.

5-1


FISCHBACH VENTILATORMODULE VNxxx - Baureihe - Übersichtsdiagramm Größe 2 - 750x750x750 mm

Größe 1 - 600x600x600 mm 700

500

600

400

statischer Druck (Pa)

statischer Druck (Pa)

450

350 300

VN104

250 200

VN103

150

500 400 300

VN203

200

VN202

100

VN201

VN102

100 50

VN101

0

0 0

500

1000

1500

2000

2500

3000

3500

4000

0

1000

Volumenstrom(m3/h)

3000

4000

5000

6000

7000

3 Volumenstrom(m /h)

Größe 3 - 1000x1000x850 mm

Größe 4-1 - 1350x1350x850 mm

1400

1200

1200 statischer Druck (Pa)

1400

1000 800

VN311

600

VN310

1000

400

800 600

VN409 400

VN407

VN309 200

200

VN406

VN308 0

0 0

2500

5000

7500

10000

12500

15000

0

4000

Volumenstrom(m3/h)

8000

12000 3

Volumenstrom(m /h)

Größe 4-2 - 1350x1350x1350 mm

VN413

1400

VN412

1200 statischer Druck (Pa)

statischer Druck (Pa)

2000

VN411 1000

VN410

800 600 400 200 0 0

10000

20000

3 Volumenstrom(m /h)

5-2

30000

16000

20000


FISCHBACH VENTILATORMODULE VNxxx - Standardbaureihe - Übersichtszeichnung

Strom / Leistungstabelle Größe

1

Typ

Best.-Nr.

VN101

8412025

VN102 VN103 VN104 VN201

2

VN202 VN203

3

VN308 VN309

IMAX

PMAX

VMAX

(A) 3,3

(kW) (m3/h) 0,9 2931

8412030 8412035 8412045

4,4 5,2 6,0

1,1 1,2 1,4

3240 3445 3752

8422010 8422020 8422030

6,6 9,1 *5,6

1,5 2,0 2,5

5435 5760 6700

8432000 8432005

*7,3 *10,9

3,7 5,3

8495 9955

Größe

VN101 bis VN201 - 1 x 230V - Einphasenmotoren VN203 bis VN413 - 3 x 400V - Drehstrommotoren

5-3

3

PMAX

8432015

(A) *17,5

(kW) (m3/h) 8,4 12085

8432020 8441070 8441085

*17,8 *17,9 *18

9,0 9,2 10,0

12615 12070 14700

8442005 8442015 8442025

*38 *7,8 *16,3

20,0 3,7 7,9

21855 16500 22305

8442035 8442045

*14,5 *30,2

7,3 13,9

24000 33730

Best.-Nr.

VN310 VN311 VN406 VN407

4

IMAX

Typ

VN409 VN410 VN411 VN412 VN413

VMAX


Regler - Zuordnung für Ventilatormodule VN-Baureihe

mit Gebläsetyp

Regel-Automatic

.../E = 230V, 1N~ .../D = 400V, 3N~

im Gehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

mit doppelseitig saugenden Gebläsen

Größe

1

2

3

4

Typ

Best.-Nr.

Typ

VN101

58412025

VN102

Drehzahlregler, stufenlos

mit Drehknopf und Skala

Drehzahl-Regler, stufenweise

im Gehäuse, mit Stufenschalter

Typ

Best.-Nr.

Typ

Best.-Nr.

Typ

Best.-Nr.

D 540/E 25

FRA 55

8062521

FDR 55

8061631

FDR 420

8062011

58412030

D 640/E 35

FRA 55

8062521

FDR 55

8061631

FDR 750

8062021

VN103

58412035

DS 6-740/E35

FRA 55

8062521

FDR 55

8061631

FDR 750

8062021

VN104

58412045

DS 6-740/E 65

FRA 80

8062531

FDR 80

8061641

FDR 750

8062021

VN201

58422070

D 770/E 65

FRA 80

8062531

FDR 80

8061641

FDR 750

8062021

VN202

8412009

D 770/E 80

FRA 120

8062551

FDR 120

8061651

FDR 1300

8062042

VN203

58422020

D 770/D 1

FRA 55/3

8062811

FDR 55/3

8062312

FDR 5.5/3

8061821

VN308

58432000

D 970/D 2

FRA 80/3

8062821

FDR 80/3

8062321

FDR 8.0/3

8061831

VN309

58432005

DS 9-070/D 2.5

FRA 120/3

8062831

FDR 120/3

8062331

FDR 11.3/3

8061851

VN310

58432015

DS 9-070/D 5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

VN311

58432020

DS 9-001/D 5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

VN406

58441070

DS 9-070/D 5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

VN407

58441085

DS 9-001/D 5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

VN409

58442005

DS 0-001/ TD 10

FRA 400/3

8062871

FDR 400/3

8062371

FDR 40/3

8061791

VN410

58442015

HD500 / D2.5

FRA 120/3

8062831

FDR 120/3

8062331

FDR 11.3/3

8061851

VN411

58442025

HD560 / D5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

VN412

58442035

HD630 / D5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

VN413

58442045

HD630 / TD10

FRA 400/3

8062871

FDR 400/3

8062371

FDR 40/3

8061791

VN101 bis VN201 - 1 x 230V - Einphasenmotoren auch elektronischer Drehzahlregler lieferbar FRE 6 / 12 VN203 bis VN413 - 3 x 400V - Drehstrommotoren - auch Frequenzumrichter FFUxx lieferbar

5-4


Ausschreibungstext FISCHBACH-Ventilatormodule (VN- NORM-Baureihe) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung Die Ventilatormodule VN-Baureihe bestehen aus einer Gehäuserahmen-Konstruktion aus stabilem FISCHBACH-ALUMINIUM-VERBUND-Profil mit innenliegenden Eckverbindungen. Rahmenprofil bestehend aus äußerem tragenden Hohlprofil, welches über Kunststoffstege akustisch und thermisch isolierend mit dem inneren Befestigungsprofil kraft- und formschlüssig verbunden ist. Gesamtkonstruktion zur Vermeidung von Kältebrücken und Schwitzwasserbildung thermisch entkoppelt. Doppelschalige Seitenteile, 41 mm stark, Innen- und Außenwand aus hochwertigem Aluminium (AlMg3) auf einem paßgenauen, speziellen Dicht- und Tragerahmen aus hochwertigem, wetterbeständigem Kunststoff befestigt. Hohe Gerätedichtigkeit durch umlaufende Gummidoppellippendichtung, SeitenteilIsolierung aus Mineralfaserwolle, Wärmedurchgangszahl K = 0,69 W/m²K. Bewertetes Schalldämmmaß der Seitenteile nach DIN 52210RW > 40 dB. mit: FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE (D/DS) FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, doppelseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, elektrisch 0...100% regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050. Lüfterrad mit vorwärtskekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet, auf Wunsch auch elektronische Feinstwuchtung möglich. Motorvollschutz für alle Dreh- und Wechselstrommotore:

Technische Daten:

Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

5-5

3

m /h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


FISCHBACH VENTILATORMODULE VFxxx - Baureihe - Übersichtsdiagramm Größe 2 - 750x750x350 mm VF223 900 VF222

450

800

400

statischer Druck (Pa)

statischer Druck (Pa)

Größe 1 - 650x650x350 mm 500

350 300 250 200

VF102

150 100

VF101

50

700 600 500 400

VF223

300 200

VF222

100

VF221

0

0 0 VF102 500

1000

VF101

1500

2000

0 500 VF221

1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000

3

Volumenstrom (m3/h)

Volumenstrom (m /h)

Größe 4 - 1350x850x350 mm 1100

900

1000 900

800

statischer Druck (Pa)

VF311

700 600 500

VF312

VF308

400 300 200

800 700 600 500

VF410

400 300

VF409

200

100

VF408

100

VF310

0

0 0

1000

2000

3000

4000

5000

0

3

1000

Volumenstrom (m /h)

2000

1000

800

600

400

VF503 VF502

200

VF501 0 0

3000

Volumenstrom (m3/h)

Größe 5 - 1350x1600x400 mm

statischer Druck (Pa)

statischer Druck (Pa)

Größe 3 - 1000x850x350 mm 1000

2000

4000

6000 3

Volumenstrom (m /h)

5-6

8000

10000

4000

5000


FISCHBACH VENTILATORMODULE VFxxx - Standardbaureihe - Übersichtszeichnung

F1 F2 F3 F4 F5

1350 400 1600

Strom / Leistungstabelle Größe

1

VMAX

58312010

(A) 2,0

(kW) 0,5

(m3/h) 1442

58312020

3,3

0,7

VF101 VF102

VF222 VF223 VF308

3

PMAX

Best.-Nr.

VF221

2

IMAX

Typ

VF310 VF311

IMAX

PMAX

VMAX

58332135

(A) *6,2

(kW) 3,1

(m3/h) 4800

VF407

58342105

11,0

2,5

3915

VF408

58342106 58342110 58342115

*5,8 *6,3 *8

2,6 3,1 3,7

3945 4885 5100

58342125 58342126 58342135

*10,9 *11,5 *15,8

5,4 6,1 7,2

7980 9150 9600

Größe

Typ

Best.-Nr.

3

VF312

1968

58322110 58322130 58322140

5,1 6,5 9,5

1,1 1,5 2,2

2620 2920 3340

58332105 58332125 58332126

6,8 10,3 *5,7

1,6 2,3 2,7

3000 3690 3865

( * ) - 3 x 400V - Drehstrommotor

5-7

4

VF409 VF410 VF501

5

VF502 VF503


Regler - Zuordnung für Ventilatormodule VF-Baureihe

mit Gebläsetyp

Regel-Automatic

.../E = 230V, 1N~ .../D = 400V, 3N~

im Gehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

mit doppelseitig saugenden Gebläsen

Größe

1

2

3

4

5

Typ

Best.-Nr.

Typ

Drehzahlregler, stufenlos

mit Drehknopf und Skala

Drehzahl-Regler, stufenweise

im Gehäuse, mit Stufenschalter

Typ

Best.-Nr.

Typ

Best.-Nr.

Typ

Best.-Nr.

VF101

58312010 CFE640/E15

FRA 32

8062511

FDR 32

8061621

FDR 420

8062011

VF102

58312020 CFE740/E25

FRA 55

8062521

FDR 55

8061631

FDR 420

8062011

VF221

58322110 CFE840/E35

FRA 55

8062521

FDR 55

8061631

FDR 750

8062021

VF222

58322130 CFE8-940/E65

FRA 80

8062531

FDR 80

8061641

FDR 750

8062021

VF223

58322140 CFE8-940/E80

FRA 120

8062551

FDR 120

8061651

FDR 1300

8062042

VF308

58332105 CFE8-940/E65

FRA 80

8062531

FDR 80

8061641

FDR 750

8062021

VF310

58332125 CFE930/E80

FRA 120

8062551

FDR 120

8061651

FDR 1300

8062042

VF311

58332126 CFE930/D1

FRA 55/3

8062811

FDR 55/3

8062312

FDR 5.5/3

8061821

VF312

58332135 CFE9-070/D2

FRA 80/3

8062821

FDR 80/3

8062321

FDR 8.0/3

8061831

VF407

58342105 CFE930/E80

FRA 120

8062551

FDR 120

8061651

FDR 1300

8062042

VF408

58342106 CFE930/D1

FRA 55/3

8062811

FDR 55/3

8062312

FDR 5.5/3

8061821

VF409

58342110 CFE9-070/D2

FRA 80/3

8062821

FDR 80/3

8062321

FDR 8.0/3

8061831

VF410

58342115 CFE9-070/D2.5

FRA 120/3

8062831

FDR 120/3

8062331

FDR 11.3/3

8061851

VF501

58342125 2xCFE930/D1

FRA 120/3

8062831

FDR 120/3

8062331

FDR 11.3/3

8061851

VF502

58342126 2xCFE9-070/D2

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

VF503

58342135 2xCFE9-070/D2.5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

VF101 bis VF310 - 1 x 230V - Einphasenmotor auch elektronischer Drehzahlregler FRE 6 / 12 lieferbar VF311 bis VF503 - 3 x 400V Drehstrommotoren auch Frequenzumrichter FFUxx - Baureihe lieferbar

5-8


Ausschreibungstext FISCHBACH-Ventilatormodule (VF- FLACH-Baureihe) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung Die Ventilatormodule VF-Baureihe bestehen aus einer Gehäuserahmen-Konstruktion aus stabilem FISCHBACH-ALUMINIUM-VERBUND-Profil mit innenliegenden Eckverbindungen. Rahmenprofil bestehend aus äußerem tragenden Hohlprofil, welches über Kunststoffstege akustisch und thermisch isolierend mit dem inneren Befestigungsprofil kraft- und formschlüssig verbunden ist. Gesamtkonstruktion zur Vermeidung von Kältebrücken und Schwitzwasserbildung thermisch entkoppelt. Doppelschalige Seitenteile, 41 mm stark, Innen- und Außenwand aus hochwertigem Aluminium (AlMg3) auf einem paßgenauen, speziellen Dicht- und Tragerahmen aus hochwertigem, wetterbeständigem Kunststoff befestigt. Hohe Gerätedichtigkeit durch umlaufende Gummidoppellippendichtung, SeitenteilIsolierung aus Mineralfaserwolle, Wärmedurchgangszahl K = 0,69 W/m²K. Bewertetes Schalldämmmaß der Seitenteile nach DIN 52210RW > 40 dB. mit: FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE einseitig saugend (CFE - superflach Baureihe) FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, einseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, elektrisch 0...100% regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050. Lüfterrad mit vorwärtskekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet, auf Wunsch auch elektronische Feinstwuchtung möglich.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

5-9

3

m /h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


NOTIZEN

5-10


FISCHBACH - DACHVENTILATOREN41 und 40 - Baureihe

41 - Standard Baureihe

40 - Flach Baureihe

6-1


Dachlüfter 41.xxx - Standard Baureihe

Die Geräte 41.101 bis 41.409 sind mit FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE - D / DS - Baureihe - mit vorwärts gekrümten Schaufeln, doppelseitig saugend ausgerustet. Die Geräte 41.410 bis 41.413 sind mit dem FISCHBACH-HOCHLEISTUNGSGEBLÄSE - HDBaureihe - mit rückwärts gekrümten Schaufeln, doppelseitig saugend, ausgerustet. Gehäuse, stahlverzinkt. Gehäuserahmen-Spezial-Konstruktion aus stabilem Aluminium-Verbundprofil mit Kunstoff-Eckverbindungen kraft- und formschlüssig verbunden. Doppelschalige Seitenteile, 41 mm stark, im Gehäuserahmen bündig versenkt und untereinander austauschbar. Seitenteil-Isolierung aus Mineralfaserwolle – nicht brennbar – mit hohem Transmissions-Wärmewiderstand. Bewertetes Schalldämmaß der Seitenteile nach DIN 52210RW > 40 dB. Stabile Schnellverschlüsse (90° Drehwinkel), voll versenkt, im Kunststoffprofil der Seitenteile eingebaut, mit hohem Anpressdruck, auch mit saug- und druckseitige Distanztuchstutzen lieferbar.

6-2


Regler - Zuordnung für Dachlüftungsgeräte 41-Baureihe

mit Gebläsetyp

Regel-Automatic

.../E = 230V, 1N~ .../D = 400V, 3N~

im Gehäuse, ohne Fühler und Sollwertgeber

mit doppelseitig saugenden Gebläsen

Größe

1

2

3

4

Typ

Best.-Nr.

Typ

41.101

8411010

41.102

Drehzahl-Regler, stufenweise

Drehzahlregler, stufenlos

im Gehäuse, mit Stufenschalter

mit Drehknopf und Skala

Typ

Best.-Nr.

Typ

Best.-Nr.

Typ

Best.-Nr.

D 540/E 25

FRA 55

8062521

FDR 55

8061631

FDR 420

8062011

8411020

D 640/E 35

FRA 55

8062521

FDR 55

8061631

FDR 750

8062021

41.103

8411030

DS 6-740/E35

FRA 55

8062521

FDR 55

8061631

FDR 750

8062021

41.104

8411040

DS 6-740/E 65

FRA 80

8062531

FDR 80

8061641

FDR 750

8062021

41.201

8412008 D 770/E 65

FRA 80

8062531

FDR 80

8061641

FDR 750

8062021

41.202

8412009 D 770/E 80

FRA 120

8062551

FDR 120

8061651

FDR 1300

8062042

41.203

8412010 D 770/D 1

FRA 55/3

8062811

FDR 55/3

8062312

FDR 5.5/3

8061821

41.308

8413080 D 970/D 2

FRA 80/3

8062821

FDR 80/3

8062321

FDR 8.0/3

8061831

41.309

8413090 DS 9-070/D 2.5

FRA 120/3

8062831

FDR 120/3

8062331

FDR 11.3/3

8061851

41.310

8413100 DS 9-070/D 5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

41.311

8413110 DS 9-001/D 5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

41.406

8414060 DS 9-070/D 5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

41.407

8414070 DS 9-001/D 5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

41.409

8414090 DS 0-001/ TD 10

FRA 400/3

8062871

FDR 400/3

8062371

FDR 40/3

8061791

41.410

8414100 HD500 / D2.5

FRA 120/3

8062831

FDR 120/3

8062331

FDR 11.3/3

8061851

41.411

8414110 HD560 / D5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

41.412

8414120 HD630 / D5

FRA 200/3

8062851

FDR 200/3

8062351

FDR 20/3

8061771

41.413

8414130 HD630 / TD10

FRA 400/3

8062871

FDR 400/3

8062371

FDR 40/3

8061791

41.101 - 41.202 - 1 x 230V (Einphasenmotoren) auf Anfrage auch elektronischer Regler FRE6/12 lieferbar. 41.203 - 41.413 - 3 x 400V (Drehstrommotor) auf Anfrage auch Frequenzumrichter FFUxx lieferbar.

6-3


Dachlüfter 41.xxx - Standard Baureihe

Größe 1 - 600x600x600 mm

Größe 2 - 750x750x750 mm

500

700

statischer Druck (Pa)

statischer Druck (Pa)

41.104

450 400 350

41.103

300 250

41.102

200 150

41.101

100

41.203

600

41.202

500

41.201

400 300 200 100

50

0 0

0 0

1000 2000 3000 4000 5000 6000 7000

500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000

Volumenstrom(m3/h)

3

Volumenstrom(m /h)

Größe 4-1 - 1350x1350x850 mm

Größe 3 - 1000x1000x850 mm

1400

41.311

41.409 statischer Druck (Pa)

statischer Druck (Pa)

1400 1200 1000

41.310

800 600 400

41.309

200

1200

41.407 1000

41.406

800 600 400 200

41.308

0

0

0

4000

8000

12000

16000

0

4000

Volumenstrom (m3/h)

12000

16000 3

Volumenstrom (m /h)

Größe 4-2 - 1350x1350x1350 mm 1400

statischer Druck (Pa)

8000

41.413 41.412 41.411 41.410

1200 1000 800 600 400 200 0 0

10000

20000

Volumenstrom (m3/h)

** Irrtum und technische Änderungen vorbehalten

6-4

30000

20000


Strom / Leistungstabelle Größe

1

2 3

Typ

Best.-Nr.

41.101

8411010

41.102

8411020

41.103

8411030

41.104

8411040

41.201

8412008

41.202

8412009

41.203

8412010

41.308

8413080

41.309

8413090

IMAX

PMAX

VMAX Größe

(A) 3,3 4,4 5,2 6,0

(kW) (m3/h) 0,9 2931 1,1 3240 1,2 3445 1,4 3752

6,6 9,1 5,6

1,5 2,0 2,5

5435 5760 6700

7,3 10,9

3,7 5,3

8495 9955

41.101 bis 41.201 - 1 x 230V - Einphasenmotoren 41.203 bis 41.413 - 3 x 400V - Drehstrommotoren

6-5

3

4

Typ

Best.-Nr.

41.310

8413100

41.311

8413110

41.406

8414060

41.407

8414070

41.409

8414090

41.410

8414100

41.411

8414110

41.412

8414120

41.413

8414130

IMAX

PMAX

VMAX

(A) 17,5 17,8 17,9 18,0

(kW) 8,4 9,0 9,2 10,0

(m3/h) 12085 12615 12070 14700

38,0 7,8 16,3

20,0 21855 3,7 16500 7,9 22305

14,5 30,2

7,3 24000 13,9 33730


Ausschreibungstext FISCHBACH-Dachventilatoren (41.xxx - Baureihe) Seite:

Pos.

Anzahl Beschreibung Die Dachventilatoren bestehen aus einer Gehäuserahmen-Konstruktion aus stabilem FISCHBACH-ALUMINIUM-VERBUND-Profil mit innenliegenden Eckverbindungen. Rahmenprofil bestehend aus äußerem tragenden Hohlprofil, welches über Kunststoffstege akustisch und thermisch isolierend mit dem inneren Befestigungsprofil kraft- und formschlüssig verbunden ist. Dazu kommt eine Regenhaube und ein Dach aus verzinktem Blech. Gesamtkonstruktion zur Vermeidung von Kältebrücken und Schwitzwasserbildung thermisch entkoppelt. Doppelschalige Seitenteile, 41 mm stark, Innen- und Außenwand aus hochwertigem Aluminium (AlMg3) auf einem paßgenauen, speziellen Dicht- und Tragerahmen aus hochwertigem, wetterbeständigem Kunststoff befestigt. Hohe Gerätedichtigkeit durch umlaufende Gummidoppellippendichtung, SeitenteilIsolierung aus Mineralfaserwolle, Wärmedurchgangszahl K = 0,69 W/m²K. Bewertetes Schalldämmmaß der Seitenteile nach DIN 52210RW > 40 dB. mit: FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE (D/DS) FISCHBACH-COMPACT-GEBLÄSE, doppelseitig saugend, mit innenliegendem FISCHBACH-SCHEIBENANKER-MOTOR, elektrisch 0...100% regelbar, Isolierstoffklasse F (155°C) nach VDE 0530. Motorschutzart IP 65 (elektrischer Teil) nach DIN 40050. Lüfterrad mit vorwärtskekrümmten Schaufeln aus verzinktem Stahlblech, je nach Typ gestanzt oder genietet. Innenaggregat nach ISO 1940 Teil 1 in Güteklasse Q 2.5 bis Q 1 feingewuchtet, auf Wunsch auch elektronische Feinstwuchtung möglich.

Technische Daten: Volumenstrom max. Druckerhöhung Spannung max. Frequenz max. Leistungsaufnahme max. Stromaufnahme max. Drehzahl max. Umgebungstemperatur max. Abmessungen Gewicht

V

Fabrikat: Fischbach

Type

6-6

∆Pt

U f P I n t LxBxH m

3

m /h Pa V Hz kW A min-1 C° mm kg


Baureihe 41 ... „norm“

Lüftungsgerät 41.101

Anschluß: 230V/1N~ 50 Hz mit

Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

Spannung [V]

400 230 V 190 V 170 V

verfügbarer stat. Druck [Pa]

300

150 V

und

125 V

[A]

100 V

80 200

100 125 100

150 170 80 V

190 0

Druckrückgewinn [Pa]

0

500

1000

1500

2000

2500

frei ausblas. [m³/h]

3000

3500

230

787 1,54 1195 1,95 1660 2,41 2003 2,70 2339 2,91 2574 3,04 2931 3,24

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE D540/E25

Verfügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] für Funktionselemente im Zuluftgerät und externe Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

50

100

150

200

250

300

350

1. Zeile: Volumenstrom VL [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ 2. Zeile: Stromaufnahme [A] 593 349 67 1,49 1,42 1,33 1011 822 617 376 1,84 1,73 1,62 1,50 1501 1324 1124 890 598 178 2,28 2,14 1,98 1,80 1,61 1,43 1876 1728 1548 1315 980 473 2,58 2,44 2,29 2,10 1,86 1,57 2185 2011 1806 1555 1230 775 168 2,77 2,62 2,45 2,26 2,03 1,76 1,52 2248 2043 1787 1445 933 254 2,77 2,61 2,42 2,19 1,89 1,62 2352 2083 1737 1246 518 2,84 2,67 2,47 2,22 1,95

B

-100

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

-200

Volumenstrom [m³/h]

Regeln über die Spannung

Typ

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 55

6163

in 7 Stufen stufenweise *

FDR 420

6201

Best.-Nr.

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC* FRA 55 6252 * mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

-300

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: 60 °C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 0,85 kW Max. Stromaufnahme 3,30 A IA / IN: 1,50 Druckgewinn B kann abgelesen werden aus nebenstehendem Diagramm. Er steht bei druckseitigem Anschluß eines geraden Kanals mit dem Querschnitt des Anschlußmaßes ‘B’ zur Verfügung. Mindestkanallänge: 1,20 m

6-7


Baureihe 41 ...“norm“

Anschluß: 230V/1N~ 50 Hz mit

Lüftungsgerät 41.102

Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE D640/E35

Spannung [V]

500

230 V 400

190 V 170 V

und

150 V

[A]

125 V

300

verfügbarer stat. Druck [Pa]

frei ausblas. [m³/h]

80

100 V

100 200

125 150

100

170 190 80 V 230

0 0

500

1000

1500

2000

2500

3000

1024 2,42 1447 2,88 1916 3,40 2350 3,74 2780 4,06 2886 4,05 3240 4,41

Verfügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] für Funktionselemente im Zuluftgerät und externe Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

100

150

200

250

300

350

400

1. Zeile: Volumenstrom VL [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ 2. Zeile: Stromaufnahme [A] 585 315 2,11 1,97 1098 898 668 374 2,60 2,42 2,23 2,03 87 1626 1444 1221 933 547 1,91 3,10 2,68 2,91 2,42 2,12 506 2061 1882 1667 1392 1018 3,42 3,23 3,02 2,76 2,45 2,11 2465 2271 2037 1740 1331 746 3,73 3,53 3,04 3,31 2,71 2,33 2575 2386 2182 1886 1520 995 337 3,76 3,58 3,41 3,16 2,89 2,57 2,29 2879 2665 2420 2128 1766 1287 612 4,16 3,71 3,53 3,33 4,03 3,88 3,14

3500

B Druckrückgewinn [Pa]

-100

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

Volumenstrom [m³/h]

-200

Regeln über die Spannung

Typ

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 55

6163

FDR 750

6202

in 7 Stufen stufenweise *

-300

Best.-Nr.

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC*

6252 FRA 55 * mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: 60 °C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 1,10 kW Max. Stromaufnahme 4,40 A IA / IN: 1,70 Druckgewinn B kann abgelesen werden aus nebenstehendem Diagramm. Er steht bei druckseitigem Anschluß eines geraden Kanals mit dem Querschnitt des Anschlußmaßes ‘B’ zur Verfügung. Mindestkanallänge: 1,20 m

6-8


Baureihe 41 ...“norm“ Lüftungsgerät 41.103

Anschluß: 230V/1N~ 50 Hz mit

Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE DS6-740/E35

Spannung [V]

500 230 V 190 V 170 V

400

150 V

und

125 V

verfügbarer stat. Druck [Pa]

[A]

100 V

300

80 100 200

125 150

100

170 190 80 V 230

0 0

500

1000

1500

2000

2500

3000

frei ausblas. [m³/h]

973 2,70 1380 3,25 1798 3,91 2286 4,15 2656 4,80 3006 5,07 3445 5,44

Verfügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] für Funktionselemente im Zuluftgerät und externe Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

100

200

250

300

350

400

450

1. Zeile: Volumenstrom VL [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ 2. Zeile: Stromaufnahme [A] 496 2,40 1004 619 384 2,98 2,65 2,46 1554 1260 1076 848 523 3,62 3,28 3,06 2,82 2,51 2056 1772 1598 1385 1107 660 3,87 3,56 3,38 3,18 2,93 2,58 2153 1978 1764 1478 1012 36 4,09 3,87 3,62 3,32 2,90 2,26 2419 2310 2013 1750 1404 821 4,31 2,53 3,85 3,59 3,28 2,85 2635 2412 2147 1813 1322 4,61 4,42 4,21 3,98 3,70

3500

B Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

Druckrückgewinn [Pa]

-100

-200

Volumenstrom [m³/h]

Regeln über die Spannung

Typ

Best.-Nr.

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 80

6164

in 7 Stufen stufenweise *

FDR 750

6202

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC*

6253 FRA 80 * mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

-300

0

2

4

6

8

10

12

14

16

18

20

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 1,40 kW Max. Stromaufnahme 5,50 A IA / IN: 1,7 Druckgewinn B kann abgelesen werden aus nebenstehendem Diagramm. Er steht bei druckseitigem Anschluß eines geraden Kanals mit dem Querschnitt des Anschlußmaßes ‘B’ zur Verfügung. Mindestkanallänge: 1,20 m

Maximale Lufteintrittstemperatur: 60 °C

6-9


Baureihe 41 ...“norm“ Lüftungsgerät 41.104

Anschluß: 230V/1N~ 50 Hz mit

Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

Spannung [V]

500 230 V 190 V 170 V 400

150 V

und

125 V

[A]

100 V verfügbarer stat. Druck [Pa]

frei ausblas. [m³/h]

80

300

100 125 200

150 170 190

100 230

1059 2,59 1492 3,23 2054 4,00 2590 4,58 2992 4,95 3319 5,23 3752 5,60

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE DS6-740/E65

Verfügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] für Funktionselemente im Zuluftgerät und externe Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

100

200

250

300

350

400

450

1. Zeile: Volumenstrom VL [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ 2. Zeile: Stromaufnahme [A] 693 270 26 2,59 2,59 2,59 1224 926 755 551 258 3,09 2,94 2,85 2,74 2,58 1840 1581 1424 1238 997 618 31 3,81 3,60 3,49 3,36 3,20 2,99 2,75 2393 2149 1997 1810 1561 1142 580 4,40 4,18 4,06 3,92 3,74 3,49 3,22 2774 2508 2347 2155 1913 1562 1154 4,76 4,54 4,41 4,27 4,10 3,88 3,66 3072 2773 2594 2384 2125 1771 1380 5,03 4,80 4,67 4,53 4,36 4,15 3,94 3476 3150 2960 2743 2487 2165 1831 5,40 5,18 5,06 4,93 4,77 4,59 4,42

80 V 0 Druckrückgewinn [Pa]

0

500

1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000

B -100

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC Regeln über die Spannung

Typ

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 80

6164

FDR 750

6202

in 7 Stufen stufenweise *

Volumenstrom [m³/h]

Best.-Nr.

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC*

6253 FRA 80 * mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

-200

0

2

4

6

8

10 12 14 16

18 20 22

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit v [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: 60 °C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 1,30 kW Max. Stromaufnahme 5,60 A IA / IN: 1,7 Druckgewinn B kann abgelesen werden aus nebenstehendem Diagramm. Er steht bei druckseitigem Anschluß eines geraden Kanals mit dem Querschnitt des Anschlußmaßes ‘B’ zur Verfügung. Mindestkanallänge: 1,20 m

6-10


Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.201 Anschluß: 230V/1N~, 50 Hz mit Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

Spannung [V]

600 230 V

550

190 V 170 V

500

frei aus blas . [m ³/h] und

150 V

[A]

verfügbarer stat. Druck [Pa]

450

125 V

80

100 V

400

100 125

350

150

300

170 190

250

230

200

1450 2,49 1900 3,18 2530 3,98 3195 4,72 3725 5,23 4240 5,74 5435 6,60

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE D770/E65

Verf ügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] f ür Funktionselemente im Zuluf tgerät und externe Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

150

200

250

300

350

400

500

1. Zeile: Volumenstrom V L [m³/h] bei ρ = 1,2 2. Ze ile : Strom aufnahm e [A] 505 2,38 1280 1045 795 525 2,99 2,92 2,86 2,79 1985 1800 1600 1395 1165 905 3,70 3,62 3,53 3,45 3,36 3,27 2755 2580 2375 2145 1865 1510 4,44 4,34 4,22 4,10 3,96 3,81 3310 3140 2945 2715 2430 2050 5,11 5,01 4,90 4,78 4,63 4,46 3825 3655 3460 3230 2945 2550 5,45 5,33 5,21 5,07 4,90 4,69 4800 4550 4270 3950 3575 3120 6,2 6,05 5,88 5,70 4,5 5,27

kg/m³

650 3,97 855 4,03 1710 4,64

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

150

100 50 80V

1000

Typ

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 80

6164

in 7 Stufen stufenweise *

FDR 750

6202

Best.-Nr.

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC* FRA 80 6253 * mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

Regeln über die Spannung

2000

3000

4000

5000

6000

Volumenstrom [m³/h] 0

1

2

3

4

5

6

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeit vv [m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: 60 °C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 1,5 kW Max. Stromaufnahme 6,6 A IA / IN: 1,7

6-11


Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.202 Anschluß: 230V/1N~, 50 Hz mit Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

Spannung [V]

650 230 V

600

190 V

550

und

170 V

verfügbarer stat. Druck [Pa]

500

[A]

150 V 80

125 V

450

frei aus blas . [m ³/h]

100

100 V

400

125

350

150 170

300

190

250

230

1435 5,14 2040 6,38 2925 7,88 3865 8,94 4585 9,49 5130 9,56 5760 9,82

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE D770/E80

Verf ügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] f ür Funktionselemente im Zuluf tgerät und externe Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

200

250

300

350

400

450

500

1. Zeile: Volumenstrom V L [m³/h] bei ρ = 1,2 kg 2. Ze ile : Str om aufnahm e [A] 670 4,66 1550 1405 1245 5,83 5,57 5,28 2540 2415 2270 2090 1865 6,99 6,72 6,42 6,07 5,66 3455 3325 3175 3000 2775 2450 7,97 7,67 7,35 6,98 6,55 5,98 4115 3970 3800 3605 3360 3030 2430 8,47 8,17 7,84 7,46 7,03 6,49 5,62 4610 4445 4260 4045 3780 3420 2815 8,61 8,32 8,01 7,66 7,25 6,74 5,95 5135 4940 4720 4470 4175 3805 3290 8,76 8,45 8,13 7,77 7,36 6,88 6,27

200 Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

1

150 100 50

80V

Regeln über die Spannung

Typ

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 120

6165

in 7 Stufen stufenweise *

FDR 1300

6204

Best.-Nr.

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC*

FRA 120 6255 * mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

1000

2000

3000

4000

5000

6000

Volumenstrom [m³/h] 0

1

2

3

4

5

6

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeitv v[m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: freiausblasend und bis Kennlinie (1): 45 °C oberhalb Kennlinie (1): 60°C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 2,0 kW Max. Stromaufnahme 9,1 A IA / IN: 1,7

6-12


Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.309 Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE DS9-070/D2.5

Spannung [V]

1400 1300 1200 400 V

und

1100 280 V

1000 verfügbarer stat. Druck [Pa]

frei aus blas . [m ³/h]

120

230 V

900

180

180 V

800

230

700

280 400

600

V erf ügbarer s tat. Druck ∆ pst [Pa] f ür Funktions elemente im Zuluf tgerät und externe A nlagen-Druc k-V erlus te v on ins gesamt: [Pa]

100

200

400

500

600

800

900

1. Zeile: V olumenstrom V L [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ [A ] 2. Ze ile : Strom aufnahm e [A] 2910 1835 4,66 4,45 4730 4020 3300 6,62 6,28 5,96 6030 5500 4940 3710 3035 7,92 7,56 7,19 6,48 6,14 7320 6830 6310 5160 4525 3840 2335 8,95 8,59 8,22 7,45 7,07 6,68 5,93 9955 9505 9025 7950 7335 6665 5085 4155 10,90 10,55 10,20 9,46 9,07 8,66 7,80 7,36

4

500 400

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

3

Regeln über die Spannung

300 120 V

200

Typ

Best.-Nr.

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 110/3

6233

in 5 Stufen stufenweise *

FDR 11.3/3

6185

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC*

FRA 120/3

6283

2

100

1

Frequenzumformer *

FFU 7.5

* mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

2000

4000

6000

8000

10000

Volumenstrom [m³/h]

0

1

2

3

4

5

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeit vv [m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 5,35 kW Max. Stromaufnahme 10,9 A IA / IN: 1,9

Maximale Lufteintrittstemperatur: freiausblasend (1) und bis Kennlinie (2): 30°C oberhalb Kennlinie (2) bis (3): 40°C oberhalb Kennlinie (3) bis (4): 50°C oberhalb Kennlinie (4): 60°C

6-15


Baureihe 41 ... „norm“

Lüftungsgerät, 41.308 Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit

Spannung [V]

Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

900

400 V

800

verfügbarer stat. Druck [Pa]

280 V 700

frei aus blas . [m ³/h] und [A]

230 V 120

600

180

180 V

230 500 280 400

400

2555 3,16 4125 4,55 5230 5,41 6265 6,12 8495 7,29

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE D970/D2

Verf ügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] f ür Funktionselemente im Zuluf tgerät und extreme Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

100

200

300

400

500

600

700

1. Zeile: Volumenstrom V L [m³/h] bei ρ = 1,2 kg 2. Ze ile : Str om aufnahm e [A] 1455 2,92 3275 2545 4,17 3,86 4625 3980 2295 2575 5,05 4,69 4,32 3,96 5755 5195 4750 3870 3085 2220 5,77 5,40 5,01 4,60 4,17 3,73 8020 7495 6900 6220 5420 4460 3305 6,95 6,60 6,21 5,80 5,34 4,84 4,30

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

300

Regeln über die Spannung

200

120 V

100

Typ

Best.-Nr.

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 80/3

6232

in 5 Stufen stufenweise *

FDR 8.0/3

6183

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC* FRA 80/3 Frequenzumformer *

6282

FFU 4.0

* mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

1000 2000 3000 4000 5000 6000 7000 8000 9000

Volumenstrom [m³/h]

0

1

2

3

4

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeitv v[m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: 60°C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 3,7 kW Max. Stromaufnahme 7,3 A IA / IN: 1,7

6-14


Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.309 Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE DS9-070/D2.5

Spannung [V]

1400 1300 1200 400 V

und

1100 280 V

1000 verfügbarer stat. Druck [Pa]

frei aus blas . [m ³/h]

120

230 V

900

180

180 V

800

230

700

280 400

600

V erf ügbarer s tat. Druck ∆ pst [Pa] f ür Funktions elemente im Zuluf tgerät und externe A nlagen-Druc k-V erlus te v on ins gesamt: [Pa]

100

200

400

500

600

800

900

1. Zeile: V olumenstrom V L [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ [A ] 2. Ze ile : Strom aufnahm e [A] 2910 1835 4,66 4,45 4730 4020 3300 6,62 6,28 5,96 6030 5500 4940 3710 3035 7,92 7,56 7,19 6,48 6,14 7320 6830 6310 5160 4525 3840 2335 8,95 8,59 8,22 7,45 7,07 6,68 5,93 9955 9505 9025 7950 7335 6665 5085 4155 10,90 10,55 10,20 9,46 9,07 8,66 7,80 7,36

4

500 400

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

3

Regeln über die Spannung

300 120 V

200

Typ

Best.-Nr.

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 110/3

6233

in 5 Stufen stufenweise *

FDR 11.3/3

6185

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC*

FRA 120/3

6283

Frequenzumformer *

FFU 130

6313

2

100

1

* mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

2000

4000

6000

8000

10000

Volumenstrom [m³/h]

0

1

2

3

4

5

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeit vv [m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 5,35 kW Max. Stromaufnahme 10,9 A IA / IN: 1,9

Maximale Lufteintrittstemperatur: freiausblasend (1) und bis Kennlinie (2): 30°C oberhalb Kennlinie (2) bis (3): 40°C oberhalb Kennlinie (3) bis (4): 50°C oberhalb Kennlinie (4): 60°C

6-15


Baureihe 41 ... „norm“

Lüftungsgerät, 41.310

Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit

Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE DS9-070/D5

1200

Spannung [V]

1300

400 V

1100

280 V

und

230 V

1000

180 V

900

120

verfügbarer stat. Druck [Pa]

800

180

3 230

700

280

600 400

500

frei ausblas. [m³/h]

Verfügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] für Funktionselemente im Zuluftgerät und extreme Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

200

300

400

500

600

800

1000

1. Zeile: Volumenstrom VL [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ [A] 2. Zeile: Stromaufnahme [A] 3910 2715 2050 11,38 10,53 10,10 6870 6090 5680 5185 4660 16,07 14,66 13,97 13,17 12,37 8495 8075 7620 7100 6510 16,56 15,79 15,00 14,13 13,19 10295 9825 9320 8760 8135 6600 17,00 15,90 15,50 14,60 13,70 11,80 12085 11530 10925 10255 8650 6370 16,20 15,64 15,06 14,44 13,08 11,46

2 Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

400

Regeln über die Spannung

300 1

Typ

Best.-Nr.

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 bis 0 % stufenlos *

FDR 200/3

6235

in 5 Stufen stufenweise *

FDR 20/3

6177

200 120 V

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC* FRA 200/3

100

Frequenzumrichter

6285

FFU 11.0

* mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

2000

4000 6000 8000 10000 12000 14000

Volumenstrom [m³/h] 0

1

2

3

4

5

6

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeitv v[m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B Maximale Lufteintrittstemperatur: 60 °C

Maximale Lufteintrittstemperatur: unterhalb Kennlinie (1): nicht einsetzbar oberhalb Kennlinie (1) bis (2): 30 °C oberhalb Kennlinie (2) bis (3): 40 °C oberhalb Kennlinie (3): 60°C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 8,4 kW Max. Stromaufnahme 17,5 A IA / IN: 2,8

Die Schalldaten entnehmen Sie bitte dem Anhang.

6-16


FISCHBACH Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.311 Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit COMPACT GEBLÄSE Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl DS9-001/D5

Spannung [V]

1500 180 V

1400

230 V

1300

und

280 V

1200

[A]

400 V

1100

verfügbarer stat. Druck [Pa]

120

1000 180

3

900

frei ausblas. [m³/h]

230

800

280

2

700

400

4695 11,98 8030 16,65

Verfügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] für Funktionselemente im Zuluftgerät und externe Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

200

400

600

700

800

900

1000

1. Zeile: Volumenstrom VL [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ 2. Zeile: Stromaufnahme [A] 2955 10,90 6840 5550 4125 3355 15,25 13,70 12,05 11,24 9740 8445 6900 6010 5035 3970 17,65 15,73 13,72 12,69 11,67 10,67 9115 8140 7020 5740 4340 17,81 16,77 15,46 13,92 12,37 12615 11590 10375 8920 7165 16,98 16,00 14,94 13,82 12,65

600 1

500

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

400

Regeln über die Spannung

120 V

Typ

Best.-Nr.

300

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 bis - 0 %stufenlos *

FDR 200/3

6235

200

in 5 Stufen stufenweise *

FDR 20/3

6177

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC*

FRA 200/3

6285

100

Frequenzumformer *

FFU 11.0

* mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherung

0 0

4000

8000

12000

16000

Volumenstrom [m³/h] 0

1

2

3

4

5

6

7

8

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeit vv [m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: unterhalb Kennlinie (1): nicht einsetzbar oberhalb Kennlinie (1) bis (2): 40 °C oberhalb Kennlinie (2) bis (3): 50 °C oberhalb Kennlinie (3): 60°C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 9,0 kW Max. Stromaufnahme 17,8 A IA / IN: 2,8

6-17


Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.313 Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE DS0-101/TD10

Spannung [V]

1500 1400 1300 400 V 1200

und 280 V

600

800 1000 1200 1300

22,95

21,45 19,96 18,46

180

11440 10680 9790

900

31,13 230

800 280

700

7330

5320 5030

33,20 30,55 27,58 24,14 19,88 14,20

18530 17595 16520 15250 13660 11480 7720 36,31

400

8720

29,01 26,68 24,09 21,08 17,42

15430 14600 13645 12500 11030 8920 35,65

600

400

6580

1000 180 V

200

120

[A]

230 V

V erf ügbarer stat. Druck ∆ ps t [Pa] f ür Funktions elemente im Zuluf tgerät und ex terne A nlagen-Druc k-V erlus te v on ins ges amt: [Pa]

1. Zeile: V olumenstrom V L [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ 2. Ze ile : Strom aufnahm e [A] 5335 4095 2840

1100

verfügbarer stat. Druck [Pa]

frei aus bl. [m ³/h]

4540

33,94 31,37 28,53 25,27 21,37 16,12 13,17

22500 21410 20170 18730 16970 14680 11130 8080 35,19

33,30 31,27 29,08 26,65 23,89 20,49 18,43

3 500

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

400

Regeln über die Spannung

2

300 120 V 200

1

Typ

Best.-Nr.

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 400/3

6237

in 5 Stufen stufenweise *

FDR 40/3

6179

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC* FRA 400/3

100

Frequenzumformer *

6287

FFU 22.0

* mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

4000

8000

12000

16000

20000

24000

Volumenstrom [m³/h] 0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeitv v[m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: unterhalb Kennlinie (1): 30 °C oberhalb Kennlinie (1) bis (2): 35 °C oberhalb Kennlinie (2) bis (3): 45 °C oberhalb Kennlinie (3): 55 °C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 19,0 kW Max. Stromaufnahme 36,7 A IA / IN: 2,8

6-18


Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.406 Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE DS9-070/D5

Spannung [V]

1300 1200 400 V

1100

280 V

frei aus blas . [m ³/h]

und 230 V

verfügbarer stat. Druck [Pa]

1000

[A] 120

900

180

800 4

230

700

280

600

400

3

180 V

3825 11,73 6725 16,93

V erf ügbarer s tat. Druck ∆ ps t [Pa] f ür Funktions elemente im Zuluf tgerät und ex terne A nlagen-Druck-V erlus te von ins gesamt: [Pa]

200

400

600

800 1000 1100 1200

1. Zeile: V olumens trom V L [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ 2. Ze ile : Str om aufnahm e [A] 2750 1720 10,78 9,93 6080 5330 4410 3185 1120 15,46 13,88 12,14 10,17 7,73 8520 7765 6825 5535 3310 1305 17,18 15,61 13,81 11,64 8,68 6,86 10260 9390 8335 6945 4785 2875 17,88 16,38 14,67 12,58 9,70 7,53 12070 11095 9800 7675 5340 1410 16,88 15,68 14,24 12,22 10,51 8,85

500 Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

400 2 120

300

Regeln über die Spannung

1

200 100

Typ

Best.-Nr.

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 200/3

in 5 Stufen stufenweise *

FDR 20/3

6177

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC*

FRA 200/3

6285

Frequenzumformer *

6235

FFU 11.0

* mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

2000 4000 6000 8000 10000 12000 14000

Volumenstrom [m³/h]

0

1

2

3

4

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeit vv [m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: unterhalb Kennlinie (1): nicht einsetzbar oberhalb Kennlinie (1) bis (2): 30°C oberhalb Kennlinie (2) bis (3): 40°C oberhalb Kennlinie (3) bis (4): 50°C oberhalb Kennlinie (4): 60°C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse.Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 9,2 kW Max. Stromaufnahme 17,9 A IA / IN: 2,9

6-19


Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.407 Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl

FISCHBACH COMPACT GEBLÄSE DS9-001/D5

Spannung [V]

1400 1300 400 V

1200

verfügbarer stat. Druck [Pa]

und

280 V

1100

900 800

3 700

2

600

Verf ügbarer stat. Druck ∆ pst [Pa] f ür Funktionselemente im Zuluf tgerät und externe Anlagen-Druck-Verluste von insgesamt: [Pa]

200

400

600

800 1000 1100 1200

1. Zeile: V olumenstrom V L [m³/h] bei ρ = 1,2 kg/m³ [A] 2. Ze ile : Strom aufnahm e [A] 4520 2895 1170 120 11,07 10,12 9,39 7690 6945 5705 4160 2315 180 15,77 14,30 12,69 10,99 9,39 9750 8600 7070 4965 3655 2310 230 16,76 14,83 12,60 10,15 8,98 8,06 10950 9400 7110 5510 3720 280 16,06 13,90 11,21 9,68 8,31 14700 13010 10610 8830 6445 4005 400 17,40 15,43 13,03 11,57 10,02 8,92

230 V

1000

frei aus blas . [m ³/h]

500 400

Stromsparen und garantiert noch leiser werden mit DREHZAHL-REGLER oder REGEL-AUTOMATIC

1

180 V

Regeln über die Spannung

300 120 V

200 100

Typ

Jede Stufe von 0 bis 100 % und von 100 % bis 0 stufenlos *

FDR 200/3

in 5 Stufen stufenweise *

FDR 20/3

Best.-Nr. 6235 6177

vollautomatisch mit REGEL-AUTOMATIC* FRA 200/3

6285

Frequenzumformer *

6314

FFU 180

* mit integriertem Motorschütz und Ausgangssicherungen

0 0

5000

10000

15000

Volumenstrom [m³/h] 0

1

2

3

4

mittlere Ausblas-Strömungsgeschwindigkeit mittlere Ausblas-Ström ungsgeschwindigkeitv v[m/s] [m/s] bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

bezogen auf das Ausblasanschlußmaß B

Maximale Lufteintrittstemperatur: unterhalb Kennlinie (1): nicht einsetzbar oberhalb Kennlinie (1) bis (2): 40°C oberhalb Kennlinie (2) bis (3): 50°C oberhalb Kennlinie (3): 60°C

Diagramm und Tabelle berücksichtigen bereits sämtliche Verluste durch den Einbau des Ventilators in das Gehäuse. Die techn. Daten gelten für das Ventilatormodul als Abluftgerät oder im Zuluftgerät. Max. Leistungsaufnahme 10,0 kW Max. Stromaufnahme 18,0 A. IA / IN: 2,8

6-20


Baureihe 41 ... „norm“ Lüftungsgerät, 41.409 Anschluß: 400V/3N~, 50 Hz mit Druck/Volumenleistung, Reglerauswahl