Issuu on Google+


03

SCRMN WORDUP

HOCH PROZENT, Wie der Politiker sagt. Du hast die Wahl! Nutellabrot mit oder ohne Butter, Berlin oder Offenbach, Strand oder Berge, Dinkel oder Mett, Sekt oder Selters? Ständig musst du dich entscheiden. Ent oder weder, das ist hier die Frage! Impressum subculture Wie Bundestagswahl geht, erklären wir auf unserer rmN #173 / 09-2013 beliebten vorletzten Seite.

subculture Rhein-Main-Neckar erscheint mit freundlicher Genehmigung der subculture GmbH & Co. KG, Freiburg. Herausgeber & Anschrift: Fahrwerk Ambient Media (Oliver Ludwig & Kai Schwerdt GbR), Abt. Subculture Rhein-Main-Neckar, fahrwerk.net, Hans-BunteStr. 6, 69123 Heidelberg, tel.: +49-(0)6221-9140611, Fax: +49-(0)6221-9140615, e-mail: info@rmn. subculture.de, Web: rmn.subculture.de redaktionelle leitung: Rebecca Neff, redaktion@rmn.subculture.de Anzeigenleitung: Oliver Ludwig (V.i.s.d.P.), anzeigen@rmn.subculture.de mitarbeiter dieser Ausgabe, redaktion: Alexander Graf (GA), Holger Werner (HW), Jacky Herm (JAH), Jens Wienand (JW), Jonas Hartmann (JH), Klaus Dieter Kieslich (KDK), Lea Baintner (LB), Lisa Kipphan (LK), Martin Solte (MS), Matti Kunstek (MK), Nino Aderjan (NA), Phillip Kipphan (PK), Sven Helwig (SH), Tobias Heckelmann (TH), Kristin Metz (KM) Gestaltung/layout: raum mannheim (raum-mannheim.com), belichtung & Druck: Heinrich Fischer Rheinische Druckerei GmbH, Mainzer Straße 173, 67547 Worms (druckhaus-fischer.de), gedruckte Auflage: 10.000 Stück, verteilte Auflage: 9.500 Stück, Vertrieb: Fahrwerk Ambient Media (fahrwerk.net) redaktionsschluss dieser Ausgabe: 19.08.2013 Die nächste Ausgabe erscheint Anfang Oktober 2013 Es gilt die Anzeigenpreisliste 01/2013 Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr! Keine Haltung für unverlangt eingesandtes Bild-/ Textmaterial. Die Texte unserer freien Mitarbeiter geben die Meinungen der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die des Herausgebers bzw. der Redaktion.

Apropos Seite: Kopf oder Zahl entscheidet bei der Seitenwahl! Wählen könnt ihr auch unter unseren zahlreichen Ausgeh-Angeboten. Zur Auswahl stehen Indie, Techno, House, Dub, Songwriter, Electro, Kunst und Subkultur und und und, das Ganze drinnen im Club, draußen im Freien, im Wald und auf Wiesen. So viel Sand und keine Förmchen? Du hast die Wahl! Ausreden gelten nicht, die Lokale der Wahl haben lange genug geöffnet, um auch nach einer durchgefeierten Nacht sein Kreuzchen zu machen. »Und ob Ihr wirklich richtig steht, seht Ihr, wenn das Licht angeht.« (Michael Schanze)

In diesem Sinne, Euer subculture-Team


05

S. 10

S. S. S. S.

03 05 06 10

SCRMN INDEX

WORDUP INDEX NEWS REPORT MUT ZUR WUT In unserem Report über das Plakatprojekt Mut zur Wut erfahrt ihr mehr über die Geschichte dahinter. Außerdem zeigen wir Euch einige Motive und Ausstellungsorte.

S. 14 PREVIEWS S. 18 INTERVIEW PIRART

S. 18

Der Kunst und Kulturförderverein Pirart e.V. aus Mannheim sprach mit uns über das anstehende Mohawk Open Air und die Arbeit des Vereins.

S. 20 SOUNDCHECK S. 26 REPORT BUGA Eine wichtige Entscheidung steht bevor 2023 soll die Bundesgartenschau nach Mannheim kommen, und die Stimme der Bürger ist gefragt. Buga Ja oder Nein?

S. 28 REPORT BUSCHBAD Planschen im Jungbusch, das könnte schon im nächsten Sommer wahr werden. Total verrückt oder ein grandioses Konzept?

S. 28

S. S. S. S.

30 32 44 46

CHARTS TERMINE PARTYPICS DIE VERGEUDETE SEITE


06

09 13

NE WS

01 DER ZWISCHENRAUM IST ZURÜCK!

Nach dem großen Erfolg des Zwischenraums im Mannheimer M annheimer Jungbusch haben die Macher nun ein e in neues Goldstück ausgegraben: bis zum 28. SSeptember eptember präsentieren Ricarda Rausch und Julian Bender B ender in ihrer neuen „Pop-up-Gallery & Bar“ am Friedrichsring wieder Musik, Kunst und Kultur vom Friedrichsring Feinsten. Hinter riesigen Glasfenstern glänzt ihre selbstgezimmerte Bar mit ausgewählten Drinks, netten Leuten und psychedelischen Mustertapeten. Das Programm ist vielfältig und ein erstklassiger Moscow Mule lädt ein zum Meet & Greet. The place to be!  ZWISCHENRAUM-MA.DE

02 5. FOTOFESTIVAL MA/LU/HD

Das Fotofestival Mannheim-Ludwigshafen-HeiDas delberg d elberg feiert vom 14.09. bis zum 10.11.2013 seine ffünfte ünfte Ausgabe. Zu diesem besonderen Anlass wurde w urde Andréa Holzherr als Kuratorin eingeladen. SSie ie präsentiert Arbeiten der legendären Fotoagentur und Fotografen-Kooperative Magnum Photos. Die ausgewählten fotografischen Positionen befassen sich mit der Verteidigung, der Öffnung, dem Überschreiten, aber auch dem Ineinandergreifen verschiedener Territorien. Damit bezieht sich das Thema des diesjährigen Festivals einerseits auf die die spezifischen Gegebenheiten des Fotofestivals mit seinen Partnerinstitutionen in drei Städten und zwei Bundesländern und andererseits auf die aktuellen Prozesse der „Konversion“, die nach dem Abzug der amerikanischen Soldaten aus der Rhein-Neckar Region eingesetzt haben. Jedes der acht Ausstellungshäuser fokussiert auf einen thematischen Teilaspekt, beispielsweise auf den Begriff „Zuhause“ oder gerade auf das Gegenteil:


07

01

SCRMN NEWS

Entwurzelung und Exil. Durch die Vereinigung der unterschiedlichen fotografischen Ansätze wird nicht nur die enorme Themenvielfalt der Magnum-Fotografen deutlich, sondern auch ihre sehr unterschiedliche persönliche und formale Herangehensweise. Ausstellungsorte sind in Mannheim die Kunsthalle, das ZEPHYR der Reiss-Engelhorn-Museen und die Stadtgalerie, in Ludwigshafen das Wilhelm-Hack-Museum und der Kunstverein sowie in Heidelberg die Sammlung Prinzhorn, der Heidelberger Kunstverein und die halle02. FOTOFESTIVAL.INFO

03 ZEHA BERLIN ERÖFFNET ERSTEN STORE IN MANNHEIM Die Berliner Schuhmarke ZEHA eröffnete am 24. November 2012 in der R6 6, ihr erstes Ladengeschäft in der Mannheimer Innenstadt. Wo bisher in der Fleischerei Zehner tagesfrisch Braten, Würste und Aufschnitt über die Theke gereicht wurden, finden Mode- und designinteressierte Mannheimer ab November aktuelle Schuhmode, Taschen und Design aus Berlin. Alles im gewohnten Ambiente des stadtbekannten Familienbetriebs. Zwar wurde die bestehende Ladenfläche in den letzten Wochen radikal umgebaut, jedoch nicht ohne die typischen Elemente der alten Metzgerei zu erhalten. „Wir sind ausgesprochen glücklich, bei unserer ersten Ladeneröffnung außerhalb Berlins gleich einen großartigen Standort mit so viel Lokalkolorit und Geschichte übernehmen zu können. Aus Zehner wird ZEHA und alles bleibt anders. „Wir haben zwar einiges verändert, aber die Spuren von Familie Zehner sind und bleiben unübersehbar“, fasst Alexander Barré, ZEHAGeschäftsführer, das Konzept des neuen Ladens zusammen.Die Schuhkollektion von ZEHA Berlin umfasst seit über zehn Jahren die Damen- und Herrenschuhkollektionen Ideal und Streetwear Sneakers, Urban Classics sowie die hochwertige Retrosneakerlinie „Carl Häßner Meisterschuhe“.

03

03


08

09 13

NE WS

04 WIN! WIN! WIN! OLIVER KOLETZKI PRESENTS STIL VOR TALENT 100

Wer hätte gedacht, dass Stil vor Talent die Katalognummer 100 erreichen würde, als Oliver Koletzki vor fast acht Jahren seine ‚Backout’ EP als SVT001 veröffentlichte? Mit ihrem 100. Release erinnern Sie an fantastische Musik – Musik von Künstlern, die zu Wahlverwandten und guten Freunden wurden. Auf der Compilation „Oliver Koletzki Presents Stil vvor or Talent 100“, bekommt ihr 22 exklusive, bisher unveröffentlichte u nveröffentlichte Tracks auf die Ohren. Neben alten Bekannten B ekannten wie Sascha Bräemer, Aka Aka und Dapayk p ayk bleibt das Label seiner Philosophie treu und heißt h eißt eine Vielzahl neuer Gesichter willkommen. So zum Beispiel das Berliner Duo Marlon Hoffstadt & Hrrsn, Severin Borer, Katjuscha, Boy Next Door oder Oliver Schories. Also die geballte Ladung „Stil vor Talent“. Da kann man sich schon jetzt auf die nächsten Hundert freuen!  VERLOSEUNG! 4 EXEMPLARE EXEMPLARE MAIL AN WIN@ RMN.SUBCULTURE.DE, BETREFF: “STIL VOR TALENT”

04

05 0 5 10. MANNHEIMER SCHLOSSFEST AM 7. SEPTEMBER 2013

05

Es ist der jährliche grandiose Auftakt zum akaEs demischen d emischen Jahr: Mit dem Schlossfest begrüßt die Universität traditionell ihre neuen Studierenden und lädt darüber hinaus Freunde, Gäste und Beschäftigte zur musikalischen Großveranstaltung im historischen Gemäuer ein. Auf mehr als zehn Bühnen erwartet die Besucher Musik von Rock/ Pop über Jazz bis Weltmusik aus Spanien, Irland und Indien – mit u.a. der Formation Sing Um Dein Leben, dem Rapper Muso und dem Bombay Boogie Soundsystem. Dazu Comedy, einen Poetry und einen Science Slam, ein Scratchbuffet, Führungen durchs Schloss und verschiedene Kunstausstellungen und –installationen. Den krönenden Abschluss eines pulsierenden Spätsommerabends macht die SWR3-Party im Schneckenhof.  UNI-MANNHEIM.DE/SCHLOSSFEST


10

09 13

RE PO RT

Als Grafikdesigner Götz Gramlich und Plakatierer Marcello Lucas 2010 in Heidelberg das Konzept von „Mut zur Wut” zur Welt brachten, war noch nicht abzusehen, dass sie mit ihrer Idee einen globalen Push bei Kreativen auslösen würden. Die Initiative der Beiden hat sich zu einem internationalen Wettbewerb mit rasant wachsenden Teilnehmerzahlen aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde entwickelt, dessen ausdrucksstärkste Motive im öffentlichen Raum ausgestellt werden. „Mut zur Wut“ will ein Bewusstsein für globale und gesellschaftliche Probleme schaffen, will geographische und ideologische Grenzen auflockern. Es ist eine Aufforderung mutig zu sein – aber auch eine provokative Anweisung hinzuschauen! Der diesjährige Wettbewerb hat 980 Gestalterinnen und Gestalter aus 66 Ländern dazu angeregt teilzunehmen und insgesamt 2120 Plakate einzusenden. Dabei inspirierte „Mut zur Wut“ vor allem junge Künstler u.a. aus Ecuador, China, Iran und Deutschland dazu, kreative Kritik zu äußern.

MUT 2

0

ZUR

1

WUT 3

TEXT: AH

Auch in diesem Jahr war die Themenwahl für das Motiv frei. Gemäß dem Titel „Mut zur Wut“ sollte das Thema einen kritischen, sozialen, politischen und/oder persönlichen Inhalt haben, der mit einem aussagekräftigen Motiv dargestellt wurde. Der große Zuspruch ist auch der Tatsache zu verdanken, dass die Einsendung der Plakate für die Urheber völlig kostenfrei und unkompliziert ist. Die diesjährigen Motive können direkt auf der Website des Wettbewerbs aufgerufen werden. Wenn man ein Plakat besonders mag, kann man dieses sogar bestellen. „Mut zur Wut“ ist ein Aufruf zur kreativen Kritik an Umständen, Ereignissen und Lebensbedingungen, die uns alle umgeben und betreffen. Und genau dort, mitten im


11

SCRMN REPORT

2 1

3

5

4


12

09 13

täglichen Leben und im öffentlichen Raum, werden die Arbeiten gezeigt. „Mut zur Wut“ bringt die Bilder zum Betrachter und stellt einen Gegenpol zu der von Außenwerbung dominierten Visualität urbaner Räume her. Für einige Wochen bespielt „Mut zur Wut“ den öffentlichen Raum mit gesellschaftlich relevanten Themen, bezieht Stellung und verändert eingefahrene Sehgewohnheiten.

6

Die Ausstellung ist zurzeit noch in Heidelberg und Mannheim auf den Straßen und in folgenden Locations zu sehen: In Mannheim: Studio Alte Feuerwache Brückenstraße 2, 68167 Mannheim noch bis 14.09.2013 Öffnungszeiten: Sa.& So. 17-21 Uhr und nach tel. Voranmeldung unter: 0621-293 9281 In Heidelberg: Justizgebäude der Stadt Heidelberg Kurfürstenanlage 15, 69115 Heidelberg noch bis 25.09.2013 Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 07.30-16.30 Uhr Wenn ihr also Zeit und Lust habt, solltet ihr Euch diese Ausstellung nicht entgehen lassen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Vielleicht weckt die Ausstellung aber auch das Interesse bei dem ein oder anderen nächstes Jahr selbst teilzunehmen.

7

 MUTZURWUT.DE

8

1 Andrea Schulz & Christoph Engelhard Gehaltserhöhung (Deutschland) 2 Niko Singer - Fadeout (Deutschland) 3 Vincenzo Fagnani - Das Kapita (Deutschland) 4 Michael Allocca - Alles rechtens. Alles sauber. (Deutschland) 5 Damla Polat - Plastic Ocean (Schweiz) 6 Dominic Achilles - Big Brother is watching You (Deutschland) 7 eb_mzw_2013 8 Jouri Toreev - Tolerance (Weißrussland)


D ER ELEK TRO N ISCH E D O N N ERS TAG

05.09.13

D -M AN — VS —

BOUILL ABA SS 12.09.13 — FREI - CLOSING —

BOUILL ABA SS T WIST AUGE


14

09 13

SA 07.09.2013 ELECTRONIC SUMMER CONVENTION halle02, Heidelberg

P E I W

Bei der Electronic Summer Convention 2013 stehen die Residents der elektronischen Reihen der Halle02 gemeinsam an den Decks und lassen den Sommer ordentlich ausklingen. Zudem haben sich die Jungs mit Ruede Hagelstein und Dirt Crew aus Berlin und Paul Woolford aus London ein paar hochkarätige Gäste ins Line-Up geholt, um diese Convention zu einem ganz besonderen Abend zu machen. Hinzu gesellen sich noch gern gesehene Gäste anderer elektronischer Reihen aus Heidelberg an die Decks. Auf drei Floors plus Warm-Up & Afterhour zeigt Heidelberg an diesem Abend, warum diese Stadt in Sachen elektronischer Musik nicht nur in in Deutschland, sondern auch weltweit immer noch ein Begriff ist.  HALLE02.DE

SA 07.09.2013 STROMVERSCHWENDUNG Club London Underground, Ludwigshafen

Nach einer Sommerpause startet die Stromverschwendung mit einem sehr gelungenen Line up wieder richtig durch. Etwas wirklich besonderes erwartet Euch mit dem Live Act „Rauschgold“, der aus Danjo am DJ Pult und dessen Freund Marcus Michaely am Saxophon besteht. Die beiden Heidelberger Urgesteine Matthias und Yana Heinstein werden Euch jeweils einzeln beschallen und auch die Mannheimer Jungs von der Fatboy Crew werden neben einigen neuen Gesichtern wie Klang & Kodos oder Alex Hertel dabei sein. Und ob das nicht schon genug wäre feiert Dominik Klangenberger auch gleich noch die Releaseparty seiner neuen EP „The Tasmanian Taylor“. Klingt danach als könnte man gar nicht genug Strom verschwenden.  FACEBOOK.COM/SAYAEVENTS

FR 13.09.2013 OSKAR OFFERMANN & EDWARD Robert Johnson, Offenbach

Das Berliner White Label ist wieder zu Gast im Robert Johnson. Der Label Boss Oskar Offermann kommt zurück in seinen Heimatort und er hat seinen Label Kollegen Edward mit dabei, der nicht nur auf White zu überzeugen weiss sondern auch für Giegling und Blooming Soul Records. Beide haben letztes Jahr mit ihren Debut Alben auf sich aufmerksam gemacht. Edward hat vor kurzem eine Remix Ep für Krautrock Legende Conny Blank veröffentlicht. Musikalisch geht es bei ihren Gigs um hypnotische Grooves von Deep House bis zu Techno. Hipster like it!  ROBERT-JOHNSON.DE

FR 13.09.2013 BLANK PRESENTS: MIKE MAGO (NL) KlubK, Heidelberg

Bisher war Michiel Thomassen in der Clubmusikszene von Amsterdam als der Dude bekannt, der im Hintergrund als fleißiger Ghost Producer und Labelboss von BMKLTSCH die Fäden zieht. Als Mike Mago hat er mit der euphorischen Housepiano-Orgie „The Show“ nun einen der Clubhits des Sommers, der im September auf Ministry of Sound neu veröffentlicht wird. Seine Sets sind berüchtigt für den ansteckenden Mix aus schamlosen Partysound und handwerklich blitzsauberer Geradlinigkeit, die er auch als Produzent kultiviert.  PAINTITBLANK.DE  VERLOSUNG! 2 X 2 LISTENPLÄTZE  MAIL MIT BETREFF: “PAINTITBLANK” AN WIN@RMN.SUBCULTURE.DE


PR EV I E WS

15

SCRMN PREVIEWS

FR 13.09.2013 STEREO621 PRESENTS: HD800-NIGHT Disco Zwei, Mannheim

HD800 steht für ein Stück Clubgeschichte der House- und Technoszene. Die Ende der 90er bis Anfang 2000er Jahre im Stage und im Lagerhaus in Mannheim beheimatenden Parties waren Garant für puren Underground. Am 13.09. findet sich nun die Originalbesetzung wieder zusammen, um in dieser Konstellation die alten Geister auferstehen zu lassen. D-Man, ND_Baumecker, Move D, Bouillabass und Alex Cortex werden dabei sowohl alteingesessenen als auch im Laufe des Jahres hinzugestoßenen Houseliebhabern ein Revival bieten das sich gewaschen hat!  DISCO-ZWEI.DE  VERLOSUNG! 2 X 2 LISTENPLÄTZE  MAIL MIT BETREFF: “HD800” AN WIN@RMN.SUBCULTURE.DE

SA 14.09.2013 AUF & DAVON MIT JONAS KOPP halle02, Heidelberg

Im Rahmen seiner Europa-Tournee stoppt der Argentinier Jonas Kopp von Traut Muzik auch in Heidelberg. Er schaffte seinen Durchbruch mit gerade mal 19 Jahren und war direkt in den Playlists vieler Größen wie Levon Vioncent, Ben Klock und Marcel Dettmann zu finden. Seitdem ist er unermüdlich als Produzent, Remixer, DJ oder Live Act unterwegs. Der Sound von Jonas ist quasi die Essenz dessen, was Auf & Davon sich von Anfang an auf die Fahnen geschrieben hat: deeper und hypnotischer Techno. Den Support gibt wie immer vom Resident Philipp Kipphan.  HALLE02.DE  VERLOSUNG! 2 X 2 LISTENPLÄTZE  MAIL MIT BETREFF: “JONAS KOPP” AN WIN@RMN.SUBCULTURE.DE

SA 14.09.2013 RHEINGRÜN OPEN AIR Rheinstrandbad, Karlsruhe-Rappenwört

In einer der landschaftlich schönsten und größten Bäder Deutschlands werdet ihr einen Tag lang mit den feinsten Klängen aus der Welt der elektronischen Musik verwöhnt. Oliver Schories bringt House auf der Wiese, Rampa sorgt für wuchernde House Club Funk Töne und die Ausnahmekünstler Aka Aka mit energischen, starken Bässen und persönlichem unverwechselbaren Groove zaubern ein breites Lächeln ins Gesicht. Unterstützung gibt es von den lokalen Helden Ron Feller und Benjamin David, sowie Specht & Daic und Stephane. Die offizielle After-Show-Party findet im Gotec Club statt. Das perfekte Sommer-Abschluss-Programm.  GOTEC-CLUB.DE

MI 18.09.2013 BOOM COMEDY CLUB Capitol, Mannheim

Comedy – das klingt oft nach abgenudelten Gags, Altherrenwitz und Mario Barth. Schade eigentlich. Denn da geht mehr. In den USA ist Stand-Up die Basis für Unterhaltung. Wir haben hier seit kurzem den BOOM Comedy Club im Casablance des Capitol. Dort erlebt man die Comedians zum anfassen nah, die man in zwei Jahren dann überall im TV sieht. Oder schon gesehen hat. Beispielsweise Chris Tall, der dieses Jahr den Talentwettbewerb bei RTL für sich entscheiden konnte. Eine junge Stand Up Show - für ein Publikum ohne Rentenbescheid.  CAPITOL-MANNHEIM.DE


16

07 13

FR 20.09.2013 MODERAT, SUPPORT: ANSTAM Schlachthof, Wiesbaden

P E I W

Techno, Theater und Proberaum, Dancefloor, Denken und Entgrenzung – die Berliner Modeselektor und Apparat, in gemeinsamer Mission unter dem Moniker Moderat unterwegs, zeigen, wie all das zusammengeht. Nun kommt das Trio endlich mit ihrem neuen Album „ll“ auf Tour. Moderat ist die perfekte Synthese aus Modeselektors Dancefloor-Furor und Apparats feinziselierter Emo-IDM. Sie definierten mit bahnbrechenden Alben den elektronischen Sound der Zeit. Im Vorprogramm: Ihr Berliner Kumpel Anstam, der mit jedem seiner Tracks neue Wege in elektronische Klangterritorien schlägt.  SCHLACHTHOF-WIESBADEN.DE/

SA 21.09.2013 IT’S ALL ABOUT HIP HOP Bar Daneben/Mobilat Heilbronn

It’s all about Hip Hop. Die klassische Jam hat sich etabliert und lockt immer mehr Hip Hop Fans nach Heilbronn. Hier wird die Subkultur noch pur zelebriert. Ab nachmittags Graffiti Sessions plus Barbecue im Hof, danach ein fließender Übergang zum Abendprogramm. Selbiges besteht aus Freestyle-Sessions und Open Mic, jeweils begleitet von Live-Musikern an Drums, Bass und Gitarre. Weiterhin gibt es Performances vielfältiger, regionaler Künstler, für die die Jam eine Plattform darstellt, um sich der Welt zu zeigen. Hier geht es nicht um Battle, sondern um Gemeinschaft und den geteilten Vibe. Hier werden keine Emcees geburnt, sie burnen miteinander.  MOBILAT-CLUB.DE

SA 21.09.2013 SUNSHINE LIVE RADIO NATION Maimarkthalle, Mannheim

Nach der erfolgreichen Jubiläumsparty von Radio sunshine live im letzten Jahr, gibt es einen neuen großen Rave in der Mannheimer Maimarkthalle: sunshine live RadioNation! Am 21. September werden auf 3 Floors über 25 (inter)national bekannte DJs erwartet, darunter Moguai, Felix Kröcher, Laserkraft 3D und als Highlight: Paul van Dyk!  SUNSHINE-LIVE.DE  VERLOSUNG! 3 X 2 TICKETS  MAIL MIT BETREFF: „RADIO NATION“ AN WIN@RMN.SUBCULTURE.DE

DI 24.09.2013 BONOBO Alte Feuerwache, Mannheim

Es ist fast drei Jahre her, seit mit der Veröffentlichung von „Black Sands“ das letzte meisterhafte, formsprengende Album von Bonobo erschienen ist. Ein Album, mit dem Bonobo über ein Jahr mit einer hypnotischen Live-Show in der ganzen Welt unterwegs war. 2013 setzt Bonobo die Messlatte mit seinem neuen Album noch ein ganzes Stück höher. „The North Borders“ ist ein großer Schritt nach vorn - zugleich eine natürliche Entwicklung und eine Weiterführung der elektronischen Palette von „Black Sands“. Thematisch, nachklingend, süchtig machend und perfekt zusammengeführt ist „The North Borders“ ein aufregend stimmiges Statement.  ALTEFEUERWACHE.COM  VERLOSUNG! 1 X 2 LISTENPLÄTZE  MAIL MIT BETREFF: “BONOBO” AN WIN@RMN.SUBCULTURE.DE


PR EV I E WS

17

SCRMN PREVIEWS

FR 27.09.2013 DJ CONFERENCE Karlstorbahnhof, Heidelberg

Bei der ersten DJ Conference 1998 stand das Event noch ganz im Zeichen von Jungle und Drum‘n‘Bass, denn das Rhein-Neckar-Delta galt in den Neunzigern als deutsches Zentrum für britische Clubmusik. Die rasante Entwicklung der Szene in den letzten 15 Jahren ist aber auch an der Region nicht spurlos vorbeigegangen, und so ist die DJ Conference heute ein familiäres Treffen von Newcomern und alten Hasen. Auf gesonderten Floors für House, Techno und Drum‘n‘Bass zeigen sie dem Publikum, was die DJ-Szene der Region zu bieten hat.  KARLSTORBAHNHOF.DE

SA 28.09.2013 SONIC 21 St. Jakobshalle, Basel

Für die 21. SONIC fährt Hannibal Events wiederum ein beeindruckendes Line-Up auf. Ihre Beats jagen unter anderem Oliver Koletzki, Isaac, Kai Tracid, Tatanka, Endymion, Mr. Da-Nos, B-Front, Ravers Nature live, The Pitcher, Paul Elstak oder Flava & Stevenson durch die Boxentürme. Von 21.00 – 06.00 Uhr wird auf den verschiedenen Floors, im Club Borderline und im Musikpark A2 zum Sound von vielen weiteren Sound-Addicts getanzt und gefeiert. Anschliessend gibt es im Club Borderline eine gratis After Hour.  sonic.ch

SA 28.09.2013 HERBST/ZEIT/LOSE Friedrich-Ebert-Platz, Heidelberg

Ein absolut unverzichtbares Event ist auch in diesem Jahr wieder die Herbst/ Zeit/Lose im Rahmen des Heidelberger Herbstes. Hier wird über diverse Genres hinweg ein liebevoll zusammengestelltes Musikprogramm geboten - und das auch noch völlig umsonst. Mit dabei sind dieses Jahr u.a. 123MRK, Billon, Kasper Bjørke & die Vögel. Im Rahmenprogramm gibt es Urban Livepainting, Poetry Slam, Fassadengestaltung mit Visual Art von RING und eine Kids Area. Auf der Afterparty im DAI wird dann mit Kaya, Kasper Bjørke, Timnah Sommerfeldt und Ramone nochmal richtig Gas gegeben und die Nacht durchgefeiert. Be there or be square!  FACEBOOK.COM/ZEITLOSEZEIT

SA 28.09.2013 BERLINER NAECHTE MS Connexion, Mannheim

Auf ein Neues werden im September im MS Connexion in Mannheim wieder die Berliner Naechte gefeiert, diesmal zusammen mit City of Sounds. Für den richtigen Tech-House Groove sorgt auf dem Mainfloor Bebetta - für extrovertierten Techno Cortechs, Lui Urbano und Couch Lock. Oben drauf gibt es noch einen Minimal Floor. Mit Tech-House, Techno und Minimal bringen die Berliner Naechte also auf 3-Floors am 28.9.2013 wieder Hauptstadtflair und frischen Wind in die Szene im Rhein-Main-Neckar Delta.  FACEBOOK.COM/BERLINER.NAECHTE


18

09 13

PA IR RT

SEIT 2008 GIBT ES DEN PIRART E.V. - EIN VEREIN ZUR FÖRDERUNG VON KUNST UND KULTUR IM GEMEINNÜTZIGEN SINNE. ZIEL DER MACHER VON PIRART IST ES, SICH FÜR DIE ERWEITERUNG DES GESELLSCHAFTLICHEN BEWUSSTSEINS UND DIE VERNETZUNG SOZIALER STRUKTUREN DURCH KUNST UND KULTUR REGIONALER, NATIONALER UND INTERNATIONALER KÜNSTLER IN DER METROPOLREGION RHEIN-NECKAR EINZUSETZEN. WIR SPRACHEN MIT DEN MITGLIEDERN DIE UNTER ANDEREM IM SEPTEMBER DAS MOHAWK OPEN AIR ORGANISIEREN.

Seit wann gibt es Euch und wie setzt ihr eure Arbeit um? Der Pirart e.V. wurde 2008 gegründet und war die Initiative von Künstlern und Jongleuren aus der Feuerjonglage Szene, um diese Kunstform in Videoprojekte zu verarbeiten. Im November 2011 wurde das Team neu konstituiert, neue Projekte realisiert und neue Ziele gesetzt. Die Umsetzung erfolgt, neben Kooperationen mit anderen Institutionen, hauptsächlich durch eigene Veranstaltungen und Projekte wie zum Beispiel Festivals, Konzerte, Ausstellungen, Theaterperformances, Lesungen und die Bereitstellung von Kommunikationsplattformen. Was steht in diesem Jahr bei Euch an? Im September findet unser grosses Festival, Mohawk Open Air, statt. Ab Oktober werden wir monatlich Konzerte im Jugendkulturzentrum Forum Mannheim veranstalten. Auf dem Nachtwandel in Mannheim wird man uns auch wieder sehen. Könnt Ihr uns ein paar Beispiele euerer Projekte nennen? Neben mehr als 60 Konzerten des „Mohawk“ Projektes in den letzten beiden Jahren haben wir unser Festival, welches wir nun jährlich ausführen wollen. Das Live Musik Projekt Mohawk ist aus dem gleichnamigen Club entstanden, welcher im März 2012 geschlossen werden musste. Auf dem letzten Nachtwandel 2012 haben wir in Kooperation mit dem Mut zur Wut e.V. einen Walkingact “It wasn´t me” durchgeführt, bei dem wir als wandelnde Ausstellungsobjekte fungiert haben und am Körper die Kunstwerke durch den Jungbusch getragen haben.

Ihr veranstaltet das Mohawk Open Air 2013, für was steht das Festival? Das Vereinsprojekt steht für die Förderung der Live Musikkultur in Mannheim und ist Schwerpunkt der Vereinsarbeit. Da aber Pirart e.V TEXT: JAH, RN für weitaus mehr steht, legen wir bei diesem Event BILDER: PIRART den Fokus auf die Vernetzung von Musik, Kunst und Bildung und zeigen eine Fusion der verschiedenen Vereinsprojekte.


19

SCRMN INTERVIEW

versuchen wir mit der Pirart e.V. umzusetzen. Am besten kann man das durch solche Festivals ausdrücken und verschiedene Institutionen gemeinschaftlich wirken lassen. Auch die Popförderung Mannheim hat uns hierbei tatkräftig unterstützt, wofür wir wirklich sehr dankbar sind. Noch hat uns das Wetter ja nicht im Stich gelassen, aber Ende September ein Open Air zu veranstalten ist natürlich ein wenig gewagt. Fällt das Event bei schlechten Wetterverhältnissen ins Wasser ? Das Festival wird auf jeden Fall stattfinden, da die Bühne und der Bereich davor von der Brücke überdacht sind. Die Workshops werden in einem Zelt stattfinden, zusätzlich wird es noch ein weiteres Zelt geben, in dem die Kooperationspartner die Möglichkeit haben, sich zu präsentieren und Merchandise verkauft werden kann.

 WWW.MOHAWK-OPENAIR.DE

Was erwartet die Besucher? Das Festival findet vom 20.09. – 22.09. bei der Eisenbahnbrücke in der Mannheimer Neckarstadt West statt und bietet von Rock`n´Rock über Punk und Stoner bis hin zu elektronischen Liveacts und DJ´s alles was das Herz begehrt. Tagsüber wird es auch Workshops, z. B. Trommeln, Bodypainting, wie auch Tanzperformances und eine Ausstellung geben. Wir legen großen Wert darauf, ein Rahmenprogramm zu gestalten, bei dem Jung und Alt zusammentreffen können, um sich am Angebot und Kulturgut zu erfreuen, sowie die Plattform zu nutzen und sich kreativ auszutauschen. Für weitere Details könnt ihr Euch einfach auf der Festival Seite umschauen. Inwiefern spielt Networking eine Rolle für Euch? Netzwerke sind wichtige Bestandteile unserer Gesellschaft und zeigen eine starke Kraft im gemeinsamen Schaffen und Austausch. Das

Wie sehr freut ihr Euch auf das Event ? Wir hängen uns mit viel Herzblut und Hingabe in ein aus unserer Sicht kulturell sehr wertvolles Projekt. Wir haben trotz aller Schwierigkeiten und Arbeit, die solch ein großes Event mit sich bringt, sehr viel Spaß daran, Mannheim etwas Besonderes zu bieten. Gibt es die Möglichkeit bei Euch mitzuwirken? Wenn ja welche Leute werden bei Euch gesucht und wie kann ich mitmachen? Wir suchen engagierte, motivierte und interessierte Menschen, Tiere, Aliens, Roboter, Kungfu-Meister und Pandabären, Superhelden oder Kombinationen von allen vorstellbaren Lebensformen. Es gibt die Möglichkeit unverbindlich als Helfer bei Veranstaltungen mitzuwirken. Das geht von Plakate verteilen bis zur Kasse bei Konzerten. Wer sich aktiv in den Verein einbringen und an Projekten teilhaben möchte, kann dies als Vereinsmitglied. Anträge gibt’s bei jeder Veranstaltung oder man schreibt eine Anfrage an info@pirart.de. Wer uns passiv unterstützen möchte, kann das durch eine Fördermitgliedschaft mit einem selbst gewählten Jahresbeitrag tun. Man kann uns auch gerne Projekte vorstellen und mit uns gemeinsam auf die Beine stellen.


20 09 13 20 HOUSE/DISCO

Damiano von Erckert Love Based Music AVA.

Ganz großes Kino, was der Kölner Produzent und AVA.-Labelboss Damiano von Erckert hier auf seinem Debütalbum abliefert. Irgendwo im weiten Land zwischen klassischem House, Soul, HipHop und Disco verortet zieht einen Love Based Music unwiderstehlich in seinen Bann und lässt einen auf dieser Odyssee zu allen Inseln der Deepness nicht mehr los. Von Erckert gelingt es dabei eindrucksvoll seinen Tracks dieses wohlige Gefühl von Old School überzustreifen, ohne sich gleichzeitig irgendwelchen nostalgischen Retrotrends anzubiedern. Die namensgebende Liebe hinter der Musik spürt man bei dieser Platte in jedem vinylknisternden Detail: selbst auf Samples wurde weitgehend verzichtet, stattdessen gibt es mit Künstlern wie der amerikanischen Soulsängerin Georgia Anne Muldrow namhafte Gastbeiträge zu hören. FAZIT: JEDER MIT LIEBE ZUR (HOUSE-)MUSIK KOMMT AN DIESER PLATTE NICHT VORBEI. (GA)

und eine Bassline, die sowohl während der Primetime als auch bei der Afterhour eine ausgezeichnete Figur abgibt. Bemerkenswert auch wie Deetron es schafft, durch seine intelligente Produktion mit den Stimmungen zu spielen und den Track wunderbar zwischen nächtlicher Euphorie und morgendlicher Melancholie schlingern lässt. FAZIT: DIESEN HERBST EIN ABSOLUTES MUSS FÜR JEDES HOUSE-SET ZWISCHEN LONDON UND BERLIN. (GA) HOUSE / TECHHOUSE HOUSE/POP

VA Duke Dumont feat. For Every Moment MNEK Of Triumph: Vol. 2 Hold On Adjunct BLASÉ BOYS CLUB ++++

SOUND CHECK HOUSE

Deetron Count on me

Duke Dumont bedarf spätestens seit seinem Überhit „Need U (100%)“ keiner Vorstellung mehr. Nun hat sich der britische Produzent in das sich auf der Insel oftmals überschneidende Feld zwischen Club- und Popmusik gewagt. Mit MNEK ist diesmal nämlich ein Vokalist dabei, der seinen Beitrag im klassischen Strophe/Refrain-Schema abliefern darf. Das ist vielleicht sogar konsequent und erst einmal nichts Verwerfliches, nur leidet der Track leider wie viele seiner stilistischen Artgenossen unter dem ewig gleichen Dilemma: Für einen guten Popsong ist das Songwriting dann doch zu beliebig, während dem Teil aufgrund der zurückhaltenden Produktion im Club die Luft ausgeht. FAZIT: PERFEKT PRODUZIERTER TRACK, DER ABER LEIDER ZUR BLOSSEN STILÜBUNG VERKOMMT. (GA)

AUS MUSIC HOUSE

Es gibt wirklich nicht viele Labels, bei denen man bereits vor dem ersten Hören des Releases eine durchweg positive Rezension verfassen könnte. Will Sauls Aus Music gehört mit seinem Katalog aus fast ausschließlich genreprägenden Tracks wie George Fitzgeralds „Child“ oder Duskys „Nobody Else“ definitiv dazu. Zum fünfjährigen Bestehen kommt jetzt diese Single des Qualitätsgaranten Deetron, die wieder einmal zeigt wie House heute klingen muss: samtweiche Pads, knallende 909-Drums

Kölsch 1977 KOMPAKT

Der Däne, Rune Reilly Kölsch passt mit seinem Nachnamen wie die Faust aufs Auge zu dem Kölner Label Kompakt. Nach noch nicht mal einer Handvoll Maxis unter dem Namen Kölsch und einiger Remixe kommt nun das Album „1977“. Auf dem


21 Album sind die A- und B-Seiten der Maxis vertreten und neue Tracks, die allesamt DancefloorFutter sind. Mit Tracknamen wie „Bappedeckel“, „Oma“, „Basshund“ oder „der Alte“ bewegt sich Kölsch mit den Konsenstracks immer in Richtung Rave. Das ganze jedoch ohne peinlich zu klingen. Das Resultat ist Beigesterung bei DJs und Tänzern gleichermaßen. Hier kommt keine Langeweile auf. FAZIT: TOP! WIRD SICHER IN DEN BESTENLISTEN DES JAHRES SEINEN PLATZ FINDEN! (SH)

ND CK

ELECTRONIC/FUNK/SOUL/ REGGAE

Nightmares on Wax Feelin Good

SCRMN SOUNDCHECK

durch eine angenehme Beat Selection, glaubwürdige Lines und im Gesamtkonzept einfach einer runden Performance. Ähnlich wie „1999“ ist es wieder eine sehr nostalgische Scheibe, wieder eine Hommage an die goldene Ära, wie sie heute so gerne betitelt wird, ist aber trotzdem inhaltlich experimentell. Tracks wie „Death of YOLO“ lesen und hören sich angenehm. Retro ist Trend, aber das hier ist NY und in Tradition eingebettete Innovation. All good. FAZIT: GUTES DOPE FÜR UMME. (JH)

RAP

Tony Touch feat. VA The Piece Maker 3 RED RIVER

WARP

Langzeit Warp Record Artists Nightmares on Wax kkommen ommen mit ihrem siebten Album. Ihr „Smokers DDelight“ elight“ Album von 1995 gilt als Meilenstein des Downtempos. „Positivität und natürliche Schönheit gemalt aus Funk, Soul und Reggae Referenzen“ steht auf ihrer Webseite zum neuen Album, und das kann man so stehen lassen. Zwar gibt es aauf uf „Feelin Good“ vom Sound her nichts Neues zu eentdecken, ntdecken, aber das brauchen Nightmares on Wax auch nicht. Mit Hilfe von z.B. Sebastian Studnitzky von Jazzanova, Jazz Percussionist Wolfgang Haffner und Sänger Mozez von Zero 7 entstand ein gelungenes Wohlfühl-Album. Die Single „Now is the time“ hat Hitpotenzial. FAZIT: JAZZ IS THE TEACHER! NOW FEELIN GOOD! (SH) RAP

Joey Bada$$ Summer Knights WEBSPECIAL

Joey und die Pro Era Jungs sind schon echt nette Menschen. Machen qualitativ hochwertige Mixtapes wie schon „1999“ und hauen das Ganze dann auch noch für lau raus. „Was nichts kostet ist nichts wert“? Bullshit. „Summer Knights“ glänzt

Tony Touch ist DER Name wenn es um Hip Hop Tapes geht. Über 50 hat der Altmeister in seiner Karriere bereits veröffentlicht, das erste davon im Jahr 1990. Wer darauf vertreten war konnte sich sicher sein, damals einen festen Platz im Game zu haben. Daran hat sich 23 Jahre später nichts geändert, auch wenn die Frequenz von Tony‘s Releases zurück gegangen ist. Auf dem Neusten mit dem Namen „The Piece Maker 3- Return of the 50 MCs“ sind wieder ein Haufen Artists, teils betagt, teils Shooting Stars, vertreten. Was sie vereint ist ein Vibe, welcher der oberflächlich stattfindenden Chart-Bewegung entgegen gesetzt ist. Der Sound ist raw und klingt nach einer Booth im Keller, in der eine endlose Cypher mit ständig rotierenden Emcees abgeht, von welcher das Album nur einen Ausschnitt darzustellen scheint. Angenehm zu sehen ist, dass die ältesten Hunde immernoch die hungrigsten sind. FAZIT: EIN ALBUM WIE EINE ZEITMASCHINE BACK INTO THE DIZZAYS. (JH)


22

09 13

HIP-HOP

DJ Dister Roll Wit Dis NEWDEF

Styles P., Inspectah Deck und Elzhi lyrisch verspeist. Auch wenn nicht jede Hook das große Feuerwerk ist, so hat der Veteran immer noch genug Kraft in der Lunge, um Staten Island über Wasser zu halten! FAZIT: RAUER OSTKÜSTEN RAP IM 90ER STYLE! (HW)

Wi

EURODANCE

From Brooklyn to Berlin, direkt ins Cassiopeia nach Friedrichshain. Der Mann, der dort schon seit fast einem Jahrzehnt seine Hip-Hop Parties feiert und regelmäßig auch Veteranen aus dem Big Apple im Haus hat, hat jetzt einfach mal mit seinem ersten Album direkt einen Klassiker rausgehauen! Wir kannten den nicht, ehrlich! Schande über unser Haupt, denn als Produzent muss er sich hinter niemandem verstecken, und da zählen wir DJ Premier, Pete Rock, Statik Selektah und wie sie alle heißen auch dazu. DJ Dister atmet die Kultur und die eingeladenen Gäste, zu denen u.a. KRS-One, Masta Ace, Kool G Rap und Jeru the Damaja gehören, haben richtig Bock auf diese Beats, Samples und Scratches. Wir verstehen das total, denn der Mann hat sich mit diesem Album selbst ein Denkmal gesetzt. FAZIT: WIR SIND DOWN UND ROLLEN MIT! (HW)

RAP

U-God The Keynote Speaker SOUL TEMPLE

Er gehört zu den Gründungsmitgliedern und ist trotz allem auch heute noch eher ein unbeschriebenes Blatt. Lamont Hawkins begann als Beatboxer für Capadonna und lieferte kurz danach selbst erste Verse für den Wu-Tang Clan. Auf seinem vierten Studioalbum präsentiert der New Yorker den typischen Sound der wohl bekanntesten HipHop Gruppe aller Zeiten, liefert einen dreckigen Reim nach dem nächsten und lädt natürlich auch ein paar Homies aus dem Umfeld mit ein. An den Reglern tobten sich eine Menge Produzenten aus, neben DJ Homocide lieferte auch RZA ein paar Tracks ab, das Mikrofon wird u.a. von Method Man,

V.A. Back to Eurodance EDEL:RECORDS HOUSE / TECHHOUSE

VA Every Moment Ein Mädel das einen For lyrisch wertvollen Refrain Of Triumph: Vol. 2aber singt, ein C-Klasse Rapper und ein billiger druckvoller Synthibeat Adjunct und fertig ist der 90er Hit. ++++ Und keiner, egal wie cool er sich noch geben mag, kann es verleugnen: Das ist einfach geile Musik, die einen sofort in den Autoscooter zurückversetzt. Auf dieser Doppel-CD jagt förmlich ein Höhepunkt den Nächsten. Bis auf einige wenige Lückenfüller und Neuauflagen strotzt es hier nur so vor Knallern. Egal ob „Rythm is a Dancer“, „No Limit“, „Happy People“ oder „What is Love“, auf dieser Compilation ist von Aqua bis Gigi D´Agostino alles vorhanden, was das Herz begehrt. FAZIT: GÖNNT EUCH GUTE ZEIT! (TH)

ELECTRONICA/POP

Dapayk & Padberg Smoke MO´S FERRY

Was vor einigen Jahren noch ein wenig belächelt wurde hat sich inzwischen als musikalische Institution etabliert. Dapayk und Padberg haben sich zurück ins Studio begeben. Für das Album „Smoke“ verabschiedeten sich die Beiden in eher ruhigere und mystische Gefilde. Produziert in den schottischen Bergen und der Provence zeigen Sie vor allem eines: Sie sind mehr als nur ein Paar dass sich gut vermarkten lässt und mal ein ganz nettes Album gemacht hat. Eine tolle Scheibe, mit viel Tiefgang, Emotionen und Gänsehaut-Feeling. FAZIT: PURE VORFREUDE AUF DEN HERBST! (RN)

„Es i das lebe


Wir denken in Lösungen!

„Es ist das Detail, das unterhält und lebendig macht.”

Flexibilität, individuelle Betreuung, innovative Ideen und nicht zuletzt die effiziente Produktion Ihrer Printprodukte – das ist es, was uns als Komplettdienstleister auszeichnet. Über unser Netzwerk können wir Ihnen darüber hinaus die komplette Betreuung in allen Marketingfragen anbieten: von der Konzeption bis zum fertigen Druckerzeugnis. Nutzen Sie uns als erfahrenen, zuverlässigen Partner – wir sind jederzeit für Sie da!

Druckhaus Heinrich Fischer Rheinische Druckerei GmbH Mainzer Straße 173 67547 Worms Telefon 0 62 41- 42 53-0 Telefax 0 62 41- 42 53-39 info@druckhaus-fischer.de

Wir denken in Lösungen!


grafi kfabrik.ch

#21

Early Bird CHF: 44.95 (exkl. Komm)

bis 31.08.13

www.sonic.ch 21.00 – 06.00 H

HARDSTYLE, TECHNO, HARDCORE, HOUSE, REMEMBER, ELECTRO HOUSE, MINIMAL, TRANCE, DEEP HOUSE

LINE UP: OLIVER KOLETZKI (DE), ISAAC (NL), TECHNOBOY (IT), KAI TRACID (DE), TATANKA (IT), ENDYMION (NL), MR.DA-NOS, B-FRONT (NL) RAVERS NATURE (DE) LIVE , THE PITCHER (NL), PAUL ELSTAK (NL), FLAVA & STEVENSON, FUTURE BREEZE (DE), DJ TATANA ART OF FIGHTERS (IT), DAVE202, AKIRA (NL), PHILIPPE ROCHARD, E-NOID (NL), BLACKMAIL, UVM...

ONE-O-FIVE

SOUND LIGHT LASER

0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


y Bird

44.95

Komm)

.08.13

HOUSE

RONT (NL) TANA


26

09 13

RE PO RT S A G E S D U R C H D I E B L U M E : B U G A 2 0 2 3 J A O D E R N E I N ?

TEXT: JW BILD: KAY SOMMER

Am 22. September ist nicht nur der Tag, an dem sich ganz Deutschland für eine Regierung entscheiden kann, sondern auch einer, bei dem es heißt: Buga oder nicht. In Mannheim gibt es parallel zur Wahl einen Bürgerentscheid zur Bundesgartenschau 2023. Verdammt lange hin wird man sich denken, und trotzdem müssen grundlegende Entscheidungen schon heute getroffen werden. Nicht allen gefällt die Idee, einer der Konversionsflächen Mannheims, namentlich die Spinelli-Baracken, für dieses Projekt freizugeben. Die Initiative keine-buga2023. org nennt Gründe und fordert zum Verneinen bei der Stimmabgabe auf. Auf der anderen Seite stehen Entscheidungsträger der Stadt Mannheim, die Geschäftsstelle Konversion sowie natürlich die Veranstalter der Bundesgartenschau selbst. Wer die Gelegenheit hatte, in den letzen Jahren Besucher einer Buga zu sein weiß, dass es hier nicht um Gärtner und Blumenwiesen im großen Stil geht – sondern um ein vielfältiges Angebot von Veranstaltungen und neuen freien Flächen innerhalb einer Stadt. Und was da geplant wird, klingt ambitioniert und nach einer Chance für die Stadt, mit einer Grünfläche die weit über den Luisenpark hinausreicht. Das könnte für die Jugend ebenso spannend werden wie für Akteure aus der Kreativwirtschaft, denn die Möglichkeiten neuer Angebote von Sport, Freizeit und Veranstaltungen scheinen gigantisch. Schon im Vorfeld der Buga sollen die Brachen nutzbar und zugänglich gemacht werden, könnten neue Veranstaltungsflächen entstehen – mit Wirkung bis in den Stadtkern. Das ganze ist natürlich nicht gerade ein Schnäppchen: Die Kosten betragen 105 Mio. Euro für die Schaffung und Verbesserungen im gesamten Grünzug über zehn Jahre hinweg. Dieser Betrag ist vom Gemeinderat nach oben begrenzt. Dafür sind Zuschüsse des Landes von 40 Mio. Euro kalkuliert. Am besten macht man sich auf buga2023.de selbst ein Bild über das Projekt und entscheidet, ob man in einem grüneren Mannheim leben möchte. Spannend wird das Ding allemal!


27

scrmn report


28

09 13

RE PO RT SUMMER IN THE B U S C H B 2 0 1

CITY A D 4

TEXT: KM BILD: TIMO AMANN, WULF KRAMER, ROBIN LANG

Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann geht´s ab in den Jungbusch? Klingt komisch, könnte aber schon im Sommer 2014 Wirklichkeit werden. Zumindest wenn es nach Timo Amann, Robin Lang und Wulf Kramer geht. Die Drei haben Anfang August die Idee vom schwimmenden Schwimmbad am Verbindungskanal im Jungbusch vorgestellt. Der Arbeitstitel lautet Buschbad 2014. Entstanden ist die Idee während der vergangenen heißen Wochen im Kreativwirtschaftszentrum „Altes Volksbad“ in der Mannheimer Neckarstadt/West. Hier haben sich auch die zwei Architekten und der Stadtplaner kennen gelernt. Gebeutelt von der Hitze stellten die Drei ein Planschbecken im Innenhof des Kreativzentrums auf und fingen hier das Tagträumen an: Die Vision vom Badeschiff in Mannheim ward geboren. Allerdings ist das Schwimmbad nur der Aufhänger für eine ganze kulturelle Plattform. Denn neben der Möglichkeit zu Planschen soll das Projekt auch Raum für kulturelle Veranstaltungen bieten. Deshalb ist ebenfalls eine Freiluftbühne für Auftritte, eine Bar und ein Open-Air Kino geplant, damit das Buschbad 2014 ein Ort der Begegnung wird. Dass dieses Konzept in der Bevölkerung großen Anklang findet, zeigen mehr als 7000 likes bei facebook innerhalb weniger Tage. Es scheint schon fast verwunderlich, dass nicht schon eher jemand auf diese Idee kam, da Mannheim ja an zwei Flüssen liegt und bereits Erfahrung mit Flussbadeschiffen hat. So haben die drei Visionäre bei Recherchen im Mannheimer Stadtarchiv heraus gefunden, dass Mannheim bereits im Jahre 1777 die erste Flussbadeanstalt Deutschlands eröffnete und dass es sieben verschiedene Flussbadeschiffe gab. An diese Tradition soll nun mit dem Buschbad 2014 angeknüpft werden. Daher haben auch schon erste Vorgespräche mit den zuständigen Akteuren stattgefunden. Es bleibt also abzuwarten ob der Summer in the City wahr wird oder ob das Ganze ins Wasser fällt.


29

 BUSCHBAD2014.DE

SCRMN REPORT


30

C H A R T S

09 13

OLIVER DEUTSCHMANN 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 SOUNDCLOUD.COM/OLIVERDEUTSCHMANN BERG / TAU OLIVER DEUTSCHMANN / BREAKDOWN (STEVE RACHMAD RMX) ORION / ODYSSEE III (ECLIPSE) FORCE/EMERGE / LUMI (INLAND VERSION) OPAL / BYETONE HMC / MARAUDER S.E.P.E. / ROOT CANAL TREATMENT ALEX.DO / CONCRETE TRIPEO / A-SIDE FLORI / SU-3150 (BERG RMX) NEXT GIG > 20.09.13 @ DISCO ZWEI, MANNHEIM

MIKE MAGO 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 MIKEMAGO.NL LONE / AIRGLOW FIRES U KNOW & THE DRILL / I NEED YOU GANZ / BRAINWASH JIMMY EDGAR / HOT INSIDE ACID WASHED / FIRE ‚N RAIN (KAYTRANADA EDIT) KASTLE / ALLREADY KNOW YOU DRUMS OF DEATH / THIS NIGHT (WAVES CITY DUB) HACKMAN / AGREE TO DISAGREE LARS VEGAS / THE GAME HUGO / HUGO‘S ELEMENT NEXT GIG > 13.09.13 @ KLUBK, HEIDELBERG

ALEX DOERING 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 SOUNDCLOUD.COM/ALEXDOERING MILAN EURINGER / QUANTIC SOUL (ORIGINAL MIX) KANT / LOVE LIKE THIS (SACCAO RMX) THE MINERS / OLD FOXY (ORIGINAL MIX) PATRICK SCHULZE / MANCHMAL (MARC DEPULSE FT BOE RMX) DANIEL STEINBERG / TALK TO ME (ORIGINAL MIX) MAYA JANE COLES / GET AWAY (SUBB-AN DEEPER RMX) MIRCO VIOLI & SERCAN / WARM IT UP (ORIGINAL MIX) OLIVER SCHORIES / SUNSET (JORIS DELACROIX RMX) WILLIAM FITZSIMMONS / SO THIS IS GOODBYE (BEN-E RMX) AUTODEEP FEAT. BAJKA / FREEDOM DOVE (RIPPERTON RMX) NEXT GIG > 07.09.13 @ HALLE 02, HEIDELBERG

212FAHRENHEIT 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 FACEBOOK.COM/DJ212FAHRENHEIT NICK CURLY / PEOPLE ANDREW WICKES /ANOTHER LOVE (212FAHRENHEIT RMX) CHICKEN LIPS / HE NOT IN (EATS EVERYTHING CHICKEN TITS RMX) BREACH, DARK SKY / THE CLICK F. DONNER & M. NAASNER / AS FAR AS (212FAHRENHEIT RMX) LARS BLASCHYK / FLY BIRD (212FAHRENHEIT RMX) PATRICK KUNKEL, SOLIMAN / I CAN’T DANCE NO MORE (MENDO RMX) ROBERT OWENS, ANEK / THIS WORLS (VEITENGRUBER RMX) SANTE / FREAK THAT JOHN TEJADA / SOMEWHERE NEXT GIG > 05.10.13 @ BUKOWSKI, HEILBRONN


31

SCRMN CHARTS

MORITZ MANUEL 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 SOUNDCLOUD.COM/MORITZ_MANUEL FID MELLA / MARLING SUFF DADDY / KILL BILL FIGUB BRAZLEVIC / ULTIMATE WARRIOR VS. FLYIN DYIN CHARLES BRADLEY / THE WORLD DEXTER / THE FUTURE CHARLES MAY & ANNETTE MAY THOMAS / KEEP MY BABY WARM“ 13 / SLOW BURNIN‘ ROBERTA FLACK & DONNY HATHAWAY / BE REAL BLACK FOR ME HIOB (V-MANN) / SPRÖDE LIPPEN (HIERONYMUZ RMX) NAOMI SHELTON & THE GOSPEL QUEENS / WHAT HAVE YOU DONE

NICK CURLY 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 FACEBOOK.COM/NICKCURLYOFFICIAL SIDNEY CHARLES / RUFFLINES EP NICK CURLY / TIME WILL TELL EP MARKUS HOMM / PATHETIC APPEAL (GORGE RMX) EAST END DUBS / SUMMA DIS (SNILLOC RMX) DENNIS FERRER / MIND YOUR STEP (NICK CURLY RMX) LAUREN LANE / COOL KIDS BUNTE BUMMLER / LIKE FADE PAUL C + PAOLO MARTINI / SECRET EFFECTS SIMON BAKER / BLUE LIGHTS NICK CURLY / MULTIPY EP NEXT GIG > 09.11.13 @ LOFT CLUB, LUDWIGSHAFEN

DRUMCELL 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 SOUNDCLOUD.COM/DRUMCELL SPACE DJ‘Z / GREY MATTER (MARK BROOM RMX) TADEO / MORSE PROCESSING GEORGE K / XYZ‘S SOMEWHERE ELSE (MAKATON‘S THE RECKONING MIX) FELIX LORUSSO / OBEY (LUIS FLORES RMX) HYPERACTIVE / 25 HOURS (RAIZ RMX) THE NOISEMAKER / NAJU SURVEX / UNIVERSE CUTTING MR. JONES / CRATER (DJ HYPERACTIVE RMX) HANS BOUFFMYHRE / HYPNOSIS (DRUMCELL RMX) NEXT GIG > 02.10.13 @ GOTEC CLUB, KARLSRUHE

BANANA SOUND 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 FACEBOOK.COM/BANANASOUND CHARLY BLACK / FIESTA KONSHENS & ROMAIN VIRGO / WORRY ABOUT THEM KONSHENS / HAPPY TIME CHAM / CLIP BUSY SIGNAL / BUMAYE SEAN PAUL & DAMIAN MARLEY / RIOT CHARLY BLACK / WHINE & KOTCH KONSHENS & J CAPRI / PULL UP TO DI BUMPER MAD COBRA / DIS DEM ANYWAY QQ / GHETTO GYAL NEXT GIG > 06.09.13 @ ALTER WASSERTURM, HEIDELBERG


32

09 13

SO 01.09.13 O-TON (Mannheim) Jon Shain

Zimmer (Mannheim) That Clientèle & Kontrast Belgium Pjay & Bart, Chapeau, Maximilian Klee

Hafen 2 (Offenbach) Sea of Love ELEKTRO, POP, INDIE

King Kamehameha Beach Club (Offenbach) Cocoon at Kingkamehameha Beach Club Sven Väth, Andrè Galluzzi, Alejandro Mosso live , Floor: Traffic with Julien Bracht HOUSE, ELEKTRO, TECHNO

MO 02.09.13 Der Garten (Heidelberg) Live Montag Justin Nova SINGER/SONGWRITER

Radio Querfunk (Karlsruhe) Die Große Rhythmus-Show martin & nz ELEKTRO, POP

Der Garten (Heidelberg) Reggae Tunesday Lion Hill & Friends DANCEHALL, REGGAE

Soho (Mannheim) Young & Restless INDIE, POP, ELEKTRO

Silbergold (Frankfurt) Play TECHNO, HOUSE

MI 04.09.13 Nachtleben (Frankfurt) Tanztrieb

MINIMAL, TECHNO, ELEKTRO

Ziegler (Heidelberg) Salsa con ritmo y con sabor Marco, Wiliam LATIN

Der Garten (Heidelberg) Mellow Mellow Radio Bergheim & László Fehér JAZZ, FUNK, SOUL

Red Cat Club (Mainz) Electric Cat Jenny Furora & Tim Eder HOUSE, MINIMAL

Soho (Mannheim) Electrovaganza Kriss Tuffer, June TECHHOUSE

Zimmer (Mannheim) The Indie Club INDIE

DI 03.09.13

TE MI

HOUSE, ELEKTRO

FOLK, BLUES

DO 05.09.13

das Rind (Ruesselsheim) Kryptoparty Ein Abend in digitaler Selbstverteidigung

Schlachthof Wiesbaden N.R.F.B., Schnipo Schranke PUNK

Feinstaub (Frankfurt) Hello Piedpiper

SINGER-SONGWRITER, INDIE

Der Garten (Heidelberg) FREI Bouillabass, ua. HOUSE

Mobilat Club (Heilbronn) Out Of The Dark WAVE / GOTHIC, 80ER

Radio Querfunk (Karlsruhe) Fusion Goliath, Marc Ludwicki, Russe ELEKTRO, TECHHOUSE, TECHNO, MINIMAL

Soho (Mannheim) Basskantine Vince Grain & Chris Sabian, MC Kryptonmedic DRUM & BASS

Zimmer (Mannheim) Move on Up

HIPHOP, R&B, FUNK, DISCO

das Rind (Ruesselsheim) Moon Safari ROCK

Altstadt (Speyer) Altstadtfest

LincolnTheater (Worms) 1. Wormser Poetry-Slam


33 FR 06.09.13

Silbergold (Frankfurt) Sechs Jahre Silbergold Beatris, Cris & grrr! ELEKTRO, HOUSE, TECHNO

SCRMN TERMINE

Alte Seilerei (Mannheim) Crematory live METAL

ER MINE Das Bett ( Frankfurt) Fehlfarben ROCK, PUNK

Level 6 (Darmstadt) Timo Soriano & Alexander Flux HOUSE, TECHNO

ZOOM (Frankfurt) Supernova Club

INDIE, ELEKTRO, POP

D3 (Frankfurt) Freestylerei Nanthara, Readymix Dave

DISCO, FUNK, SOUL, HIPHOP

Nachtleben (Frankfurt) Swiss & die anderen HIPHOP, PUNK

Dora Brilliant (Frankfurt) VOID X 1 Year Anniversary Adam X, Patrick Krieger live, Tilo Stahl, Cloak TECHNO

Altes Hallenbad (Heidelberg) Frauenbad Banks & Rawdriguez HIPHOP

Schwimmbadclub (Heidelberg) S.C.U.M. Club Hennrich, Tunepilot, Roland Echo, Noel Karimallil BREAKBEAT, ELEKTRO, HOUSE, TECHNO

KLUB_K (Heidelberg) Bass Station! Bass Station! Unit DRUM & BASS

Hip Island 2.0 (Heilbronn) Dubwars Summer Special Nosliw Live!, Bassface Sascha, Prolix & Mc Coppa, Waltha Himmel & Frank Nova, Yardstyle Sound, Dubwars Soundsystem DANCEHALL, DRUM&BASS, DUBSTEP, HOUSE, REGGAE, TECHNO

06.09.13

STR8

Berliner Str. 74 (Frankfurt)

Berliner Straße 74 (Ex-Monza) (Frankfurt) STR8 Thomas P Heckmann, Raphael Dincsoy TECHNO

Soho (Mannheim) POPKLUB Mischa K INDIE, POP

Zimmer (Mannheim) Juice Club HOUSE, LATIN, R&B

Soho (Mannheim) Popklub INDIE, POP

O-TON (Mannheim) Acoustic Pieces INDIE, POP, ROCK

Alte Feuerwache (Mannheim) DASDING Lautstark-Party ROCK

Mahuumbar (Mannheim) Reggae-Friday Mahuum Allstars DANCEHALL, REGGAE

Disco Zwei (Mannheim) Stereo 621 Chymera, Fitsch, Shoe Bee, Floor 2: Radikarl TECHNO, HOUSE

Hafen 2 (Offenbach) Wild Youth präsentiert: Holy Esque INDIE

Salt&Pepper (Pforzheim) 7 Jahre Larifari Benedikt Frey, Menqui HOUSE, TECHNO

New Basement (Wiesbaden) Back on the track Sebästschen, Treuebonus HOUSE, TECHNO

SA 07.09.13

Flughafen Bempelhof (Berlin) Berlin Festival Blur, Björk, die Pet Shop Boys, Casper, MIA., uvm. ELEKTRO, E LEKTRO, HOUSE, POP, RAP


34

09 13

Schlosskeller (Darmstadt) Kellergymnastik Leo Yamane & Guests ELEKTRO, HOUSE, BREAKBEAT

Level 6 (Darmstadt) Swen Baez, Trinit, Frank dePoint, uvm. HOUSE, TECHNO

ZOOM (Frankfurt) Hit Happens HIPHOP, ELEKTRO, ROCK, INDIE

D3 (Frankfurt) Peaches & Cream DJ Robspin HIPHOP, DANCEHALL, R&B

Silbergold (Frankfurt) The Kidz make Noise Air Fuss One & Joe Dirt BASS MUSIC, HIPHOP

Orange Peel (Frankfurt) Liebes Spektakel XXL Mr. Biró, DJane Mary HOUSE, ELEKTRO, CHARTS, HIPHOP

Tanzhaus West, Dora Brilliant (Frankfurt) Colours Opening Philip Bader, Mark Fanciulli, Onno, Matt Star, uvm. TECHNO, HOUSE

Muk (Gießen) Basti Grub live, Boris Teschendorff, Dash Panik TECHHOUSE, HOUSE

Karlstorbahnhof (Heidelberg) African Dance Night DJ Lamin DANCEHALL, REGGAE

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Fact or Fiction Casio Casino, D-Man, Soundball HOUSE, TECHNO, DISCO

TE MIN Halle 02 (Heidelberg) Electronic Summer Convention Ruede Hagelstein, Dirt Crew, Paul Woolford, uvm.

BASS MUSIC, TECHNO, HOUSE

Mobilat Club (Heilbronn) The Paisley Club ROCK

Culteum (Karlsruhe) Kerstin Eden & Bab C TECHNO

Gotec (Karlsruhe) The Advent vs. Industrialyzer TECHNO

Club London Underground (Ludwigshafen) Stromverschwendung Rauschgold live, Yana Heinstein, Matthias Heinstein, Fatboy Crew, ua. TECHNO, TECHHOUSE, HOUSE

Schloss (Mannheim) 10. Mannheimer Schlossfest Sing Um Dein Leben, Muso, Bombay Boogie Soundsystem ua. RAP, POP

Soho (Mannheim) Guerilla Disko DJ Polymux

HIPHOP, HOUSE, ELEKTRO, DISCO D ISCO

MS Connexion (Mannheim) MS SSuper uper Schwarzes Mannheim WAVE/GOTHIC W AVE/GOTHIC

Zimmer (Mannheim) feel Monkey Safari HOUSE

Rude 7 (Mannheim) DeeBuzz Madnezz DeeBuzz

BASS MUSIC, HIPHOP, DUBSTEP, DANCEHALL

Neuer Messplatz (Mannheim) Mannheimer Krempelmarkt Hafen 2 (Offenbach) JAN INDIE

07.09.13

BASTI GRUB MUK (Gießen)

Kalmit (Maikammer) Kalmit Klapprad Cup Schloss (Mannheim) art estetica 13

FOTO & KUNSTAUSSTELLUNG

Waldsee Raunheim (Raunheim) Le Bonheur Festival Closing Kollektiv Turmstrasse, Monkey Safari, Acid Pauli, Alexander Aurel

HOUSE, TECHNO, TECHHOUSE, ELEKTRO

das Rind (Ruesselsheim) Le Bonheur-Afterparty Matthias Vogt, Alex Flitsch, Alexander Aurel, Dennis Knob HOUSE, TECHNO


ER MINE 35

Kreativfabrik (Wiesbaden) Listen True To The Old Crew ELEKTRO, TECHNO

Schlachthof Wiesbaden Okta Logue, Bees Village INDIE

New Basement (Wiesbaden) Drive me crazy Peter Eilmes aka Plattenpeter, AAnselm nselm HOUSE, H OUSE, TECHNO

DI 10.09.13

Karlstorbahnhof (Heidelberg) TV Noir Konzerte #9 Kashmir (Duo) & Chapeau Claque ELEKTRO, POP

Der Garten (Heidelberg) Reggae Tunesday Lion Hill & Friends DANCEHALL, REGGAE

SSO O 08.09.13

Tanzhaus West (Frankfurt) Farbenfabrik Flohmarkt No. 14 2nd Hand, Musik, Design/er, Kunst

MI 11.09.13 Nachtleben (Frankfurt) Tanztrieb

SONSTIGES

ELEKTRO, MINIMAL, TECHNO

Hafen 2 (Offenbach) Karo

Batschkapp (Frankfurt) D.N.A. Tour 13 Genetikk

PUNK

HIPHOP

MO 09.09.13 Der Garten (Heidelberg) Live Montag Dominik Baer SINGER/SONGWRITER

Hafen 2 (Offenbach) Sea & Air

Der Garten (Heidelberg) Mellow Mellow Radio Bergheim & László Fehér FUNK, JAZZ, SOUL

ZKM Karlsruhe (Karlsruhe) IMA_soundvisions 2 Frank Bretschneider ELEKTRO

INDIE, POP

Alte Seilerei (Mannheim) Luke Mockridge

Schlachthof Wiesbaden (Wiesbaden) Die! Die! Die!, Ersatzkopf

Soho (Mannheim) Electrovaganza Ben Tax & Corjo

PUNK

TECHHOUSE

Zimmer (Mannheim) The Indie Club INDIE

SCRMN TERMINE

Schlachthof Wiesbaden Frank Turner & The Sleeping Souls, Lucero, John Allen

SINGER/SONGWRITER, FOLK, PUNK

DO 12.09.13 D3 (Frankfurt) Diffarent MC

HIPHOP, SINGER/SONGWRITER, SOUL

Nachtleben (Frankfurt) Hip Hop Movement Jellas & Azrael, Die Schrift, Randgruppe, Gregpipe & Bougart HIPHOP

Silbergold (Frankfurt) Play HOUSE, TECHNO

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Worldfly CD-Release „A World Gone Crazy“ ALTERNATIVE, SINGER/ SONGWRITER, POP

Der Garten (Heidelberg) FREI vorbei Bouillabass, Auge & Twist HOUSE

Soho (Mannheim) Basskantine “Liquid Expectations” Webstarr, Sykes & Faironne, MC Kryptomedic DRUM & BASS

Zimmer (Mannheim) Move on Up

DISCO, FUNK, HIPHOP, R&B


36

09 13

Alte Feuerwache (Mannheim) Word up! Poetry Slam Hafen 2 (Offenbach) Las Kellies PUNK, ROCK

FR 13.09.13 Centralstation (Darmstadt) Welcome To The Robots DJ Raphael Krickow ELEKTRO, HOUSE

Centralstation (Darmstadt) Kleid At Night #3 Secondhandmode für Frauen und Männer

Gotec (Karlsruhe) Weekendstories Ascion, Urbano, David Mohr, Isa Muchacho TECHNO

TE MI

Club London Underground (Ludwigshafen) Feelings Summer Jam Dj Freeze, Djane Mad P, The Tapez, Dj Timeout, Mc Ignite, Störreich, Adrian Richter, Red Ford, Janis Gude Laune 50 Grad (Mainz) Re-Opening / Hello Darling Super Flu, Marcello Nunzio

ELEKTRO, TECHHOUSE, HOUSE

Level 6 (Darmstadt) Astinio & Samuel Maasho HOUSE, TECHNO

TECHHOUSE

D3 (Frankfurt) 2 Jahre Rabe Rothirsch Tim Petit, Svenken, Loggarythmus

Zimmer (Mannheim) Juice Club

Silbergold (Frankfurt) Follow JoeFarr, Stereohaunts & Jumping Jack Flash

HOUSE, TECHNO

DRUM & BASS, TECHNO

Soho (Mannheim) Electrovaganza - Weekend Ben Tax, Klang & Kodos, Kriss Tuffer

HOUSE, TECHNO

Disco Zwei (Mannheim) Stereo 621: HD800 Nacht ND_Baumecker, Move D., Bouillabass, Alex Cortex, Goner, DMan

HOUSE, LATIN, R&B

O-TON (Mannheim) Delta Danny

13.09.13

MOVE D

Disco Zwei (Mannheim)

Fatal (Landau) Oooh baby, i like it raw! Quixotic & Fish ‘n’ Impossible RAP, BEATS, FUNK, SOUL

Robert Johnson (Offenbach) Oskar Offermann & Edward HOUSE, TECHNO

Alte Feuerwache (Mannheim) Disko Esperanto

push (Schriesheim) tech housearrest Alexander Zirkel, Christian Wilhelm, ua.

BASS MUSIC, TECHNO

WORLDMUSIC

HOUSE, TECHNO

KLUB_K (Heidelberg) blank Mike Mago, Blank DJs

Rude 7 (Mannheim) Wir brauchen Bass meets DHM Link up! Pinju aka Bombay Boogie Soundsystem, Marflix, KingKong, ua.

New Basement (Wiesbaden) Girls Jenny Furora, Sarah de la Rosa

BASS MUSIC, HOUSE

Mobilat Club (Heilbronn) Who the fuck is Ryan Elliott? Ryan Elliott, Karl Ferdinand, Tipura, Leif Müller TECHNO, HOUSE

BLUES

DUBSTEP, BREAKBEAT, HIPHOP, DANCEHALL

Mahuumbar (Mannheim) Wellenbad DJ Hans, Micha BR TECHNO

HOUSE, TECHNO


37 SA 14.09.13

Halle 02 (Heidelberg) Newcomer Festival Odysseys End, Joey Voodoo, Cornelius Bender, ua.

Schlosskeller (Darmstadt) The big wobble 8 Distance, Headlock, The Ramaboy

Kunst/Halle (Heidelberg) 5. Fotofestival MA LU HD Opening

SCRMN TERMINE

50 Grad (Mainz) Re-Opening / Turning Tables DJ Rockster, Pascal Rueck HOUSE, HIPHOP

ER MINE DUBSTEP

Level 6 (Darmstadt) Wir sind anders Marc DePulse, Chris Hartwig, Pablo Suave, Sebästschen, Florian Schwarzkopf

METAL, ROCK

Der Garten (Heidelberg) Brennender Garten Spektrum Mensch live, ua. ELEKTRO

ZOOM (Frankfurt) Hit Happens

Mobilat Club (Heilbronn) Buss di dance pres. 11 Jahre Yardstyle Sound Jugglerz, Safari Sound, Yardstyle Sound, Me2You Crew

ELEKTRO, HIPHOP, INDIE, ROCK

DANCEHALL, REGGAE

Silbergold (Frankfurt) Fanklub Cris & grrr!

Gotec (Karlsruhe) RheinGrün Open AirOffizielle After-Show-Party

ELEKTRO, INDIE

HOUSE, ELEKTRO, TECHNO, TECHHOUSE

HOUSE, TECHNO

Tanzhaus West, Dora Brilliant (Frankfurt) Sommerabschlussfest Perc, John Roberts live, Cunt Cunt Chanel live set with Young Neck, HOUSE, TECHNO

5. Fotofestival (MA/LU/HD)

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Chile – in memoriam Konzert, Vortrag & Fotoausstellung WORLDMUSIC

Rheinstrandbad Rappenwört (Karlsruhe) RheinGrün Open Air Aka Aka feat. Thalstroem, Oliver Schories, Rampa, Benjamin David, uvm.

HOUSE, TECHNO, TECHHOUSE, ELEKTRO

Loft (Ludwigshafen) Terminal M Monika Kruse, Paolo Martini, Paul C, Crackpots TECHNO, TECHHOUSE

KLUB_K (Heidelberg) B.A.S.I.C. Boombox Kollektiv HOUSE

Red Cat Club (Mainz) Die lange Heimspielnacht Zedonk and the Beat Suits SOUL, POP

Halle 01 (Heidelberg) Auf & Davon Jonas Kopp & Philipp Kipphan TECHNO

Soho (Mannheim) Clubshakedown DJ Spanish Fly

HIPHOP, FUNK, SOUL, R&B, DANCEHALL

MS Connexion (Mannheim) Techno! Mike Humphries, Mutterkorn, ua. TECHNO

Alte Feuerwache (Mannheim) Anniversary Jam ONRA, Masta Ace, EloQuent & DJ Flowtec, Pop&Roll HIPHOP

Rude 7 (Mannheim) Dancehallmusic.de Link up DeeBuzz, King Kong Disco, ua.

DANCEHALL, REGGAE, HIPHOP

Mahuumbar (Mannheim) Basslabor Massl, DJ Hektik. DJ Mix DRUM & BASS

Disco Zwei (Mannheim) Minimalistica - Resident Night Tim Etzel, Ahmed Thome, Frank Bärmann, Amanda, Martin Occo, LX Dario, Andreas Hartmann HOUSE, TECHHOUSE, TECHNO

Rheinau See (Mannheim) Wakesound North Base, Bassline Generation, NU:3RA, Blank Djs, uvm. DRUM & BASS, HOUSE, UK BASS, TECHNO

Hafen 2 (Offenbach) Hafen TThe he Analog Roland Orchestra live ELEKTRO E LEKTRO


38

09 13

New Basement (Wiesbaden) Augen zu und durch Special Guest, Daniel Soave, Flo Diefenbach HOUSE, TECHNO

Kulturpalast Wiesbaden Wir by Electric Grooves Sebastian Lutz, Sascha Krohn, Jermaine Dotson, Nick Riese, Benny Holtmann, Ashy Lary HOUSE, TECHNO

TE MI

DI 17.09.13

DO 19.09.13

Batschkapp (Frankfurt) Covenant

Centralstation (Darmstadt) SingerSongwriter Slam Tilman Birr, DiffarentMC, Tilman Claas, Bischler, Kai-Olaf Stehrenberg

ELEKTRO

Soho (Mannheim) Young & Restless Mischa K

ELEKTRO, INDIE, POP

SINGER/SONGWRITER

Silbergold (Frankfurt) Play HOUSE, TECHNO

SO 15.09.13 Kunst/Halle (Heidelberg) Präsentation der Workshop Ergebnisse des 5. Fotofestival MA LU HD Der Garten (Heidelberg) Gartenschließung mit Abschlussparty Toni L., DJ TL Boogie HIPHOP, FUNK

MI 18.09.13 Nachtleben (Frankfurt) Tanztrieb

ELEKTRO, MINIMAL, TECHNO

Red Cat Club (Mainz) Electric Cat Suptil HOUSE, MINIMAL

O-TON (Mannheim) Campaign like Clockwork

Soho (Mannheim) Electrovaganza Kriss Tuffer, Lado

INDIE, ROCK

TECHHOUSE

Hafen 2 (Offenbach) The Elwins

Capitol (Mannheim) BOOM Comedy Club Chris Tall, ua.

POP

Zimmer (Mannheim) The Indie Club

MO 16.09.13 Radio Querfunk (Karlsruhe) Die Große Rhythmus-Show martin & nz ELEKTRO, POP

Schlachthof Wiesbaden Apologies, I Have Non, The Smith Street Band PUNK, INDIE, ROCK

INDIE

Radio Querfunk (Karlsruhe) Fusion Goliath, Marc Ludwicki, Russe

ELEKTRO, MINIMAL, TECHHOUSE

Soho (Mannheim) Basskantine - “Auszeit” DJ Timeout & Sykes, MC Kryptomedic DRUM & BASS

Zimmer (Mannheim) Move on Up

DISCO, FUNK, HIPHOP, R&B

Schlachthof Wiesbaden Urban Cone INDIE, POP

FR 20.09.13

O-TON (Mannheim) Mr. Bugslow

Level 6 (Darmstadt) Timo Soriano & Thorsten Beermann

JAZZ

HOUSE, TECHNO

D3 (Frankfurt) Abtauchen Locke aka Dermaptera, Herr Schmidt (Ravebotta), DJ Slowhand, Yam Yam HOUSE, TECHNO


ER MINE 39

Silbergold (Frankfurt) Swingers´ Club ELEKTRO

Dora Brilliant (Frankfurt) We are together Franksen, Sidney Spaeth, Kia, ua. TECHNO

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Rollercoaster MMK & DOMIC ELEKTRO, INDIE, ALTERNATIVE

KLUB_K (Heidelberg) FunkinEven X Steady Work FunkinEven, steady work by dear friends

MS Connexion (Mannheim) MA:SSIVE pres. Drum & Bass Impact The Upbeats, Nogata, Primetime Project, Resq, MC Sinista, MC Kryptomedic Zimmer (Mannheim) Juice Club HOUSE, LATIN, R&B

HIPHOP

HOUSE, TECHNO

Rude 7 (Mannheim) La Boom!!! Strictly Classics! DJ JJC, DJ Hard 2 Def

Mahuumbar (Mannheim) Pull it up Dominik Alt, Sandro P, DJ Camron

REGGAE, HIPHOP, DANCEHALL

Halle 01 (Heidelberg) Electrogravity Niereich, ua.

Neckarwiese (Mannheim) Mohawk open Air 3 Tage Bands, Djs, Workshops

TECHNO, ELEKTRO

INDIE, FOLK, TECHNO, ELEKTRO

Mobilat Club (Heilbronn) Laterne LSW 4, Börger, Felus & Jan Hummel B2B

Disco Zwei (Mannheim) Stereo 621 Oliver Deutschmann live, Steffen Deux, Shoe Bee, Floor 2: Banana Sound TECHNO, HOUSE

Hafen 2 (Offenbach) Thee Attacks

HOUSE, TECHNO

PUNK, ROCK

Soho (Mannheim) Chronisch Elektronisch David Nicolas, Nils Weimann, Marc Philip, Erbgut

Schlachthof Wiesbaden Moderat & Anstam

TECHHOUSE

SA 21.09.13

Level 6 (Darmstadt) Johannes Heil live, Acensor, Urbano

Halle 02 (Heidelberg) Going nuts! Dubbing Panda

50 Grad (Mainz) Global Player Karotte, Amir

HOUSE, TECHNO

O-TON (Mannheim) Klublade

HIPHOP, DANCEHALL

HOUSE, TECHHOUSE

New Basement (Wiesbaden) Into the underground Benjamin Marvasti, Kenneth, Mica & Oliveto

DRUM & BASS

ELEKTRO, HOUSE, DISCO

BASS MUSIC, BREAKBEAT, DRUM & BASS

SCRMN TERMINE

21.09.13

JOHANNES HEIL Level 6 (Darmstadt)

ZOOM (Frankfurt) Hit Happens

ELEKTRO, E LEKTRO, HIPHOP, INDIE, ROCK

D3 (Frankfurt) D3 DD30 30 im D3 SSascha ascha Lebemann, Daniel Kilian, SSassi, assi, John Lemon, TAF, Carsten S, Francesco Menduni HOUSE, TECHNO

Schlachthof Wiesbaden Russkaja

Silbergold (Frankfurt) Polytone Oliver Deutschmann, Matthias Voigt & Nicolas Jablinski

BALKAN, SKA, PUNK

HOUSE, TECHNO

BASS MUSIC, TECHNO, ELEKTRO


40

09 13

Orange Peel (Frankfurt) BAMBOO “Funk City Soul Club!“ Holger Menzel, Rock’in Sebastian FUNK, SOUL, DISCO

Lido (Frankfurt) PEEPSHOW Open Air 13 Aftershow Party HOUSE, TECHNO

Karlstorbahnhof (Heidelberg) The Electro Swing Club 3 Jahre La Nuit Bohème Jubilee Jumpers, Hardy van Batton, Alex Ryba, Kay Piranha & Patrrice, uvm.

Maimarkt (Mannheim) sunshine live RadioNation Paul van Dyk, Moguai, Felix Kröcher, Laserkraft 3D live, The Disco Boys, Torsten Kanzler, Gayle San, Eric Sneo. Hackler & Kuch, uvm.

TE MI

ELEKTRO, JAZZ

Halle 01 (Heidelberg) NewMusicLive Festival SPAX, Gravity Saints, Dirty Age, uvm.

TECHNO, ELEKTRO, HOUSE, TRANCE

Café & Bar Daneben / Complex23 (Heilbronn) It´s all about Hip Hop Freestyle-Sessions und Open Mic HIPHOP

21.09.13 TRAUMLABOR Gotec (Karlsruhe)

Gleis Dreieck (Frankfurt) PEEPSHOW Open Air 13 Einzelkind, Chris Wood & Meat, Robin Scholz live, ua. TECHNO, HOUSE

Dora Brilliant (Frankfurt) Kiss me Kate Krink live, Florian Schirmacher, Silence.Kills, ua. TECHNO, HOUSE

Tanzhaus West (Frankfurt) CNTRLverlust Sven Wittekind, Tony deKaro live, Hanky live, Fischer & Kieferle, uvm. TECHHOUSE, TECHNO

Mobilat Club (Heilbronn) God save the Quenn Andrew & Thilo ALTERNATIVE, INDIE, POP

Gotec (Karlsruhe) Traumlabor Opening Answer Code Request, Analogue, Vince TECHNO, HOUSE

50 Grad (Mainz) Late Night Love Kitsune, Sebastian Roter HIPHOP, HOUSE

Soho (Mannheim) SOHO Rockt! DJ Polymux & Kai Rockt ROCK

Zimmer (Mannheim) Nerd & Sexy DJ Moestwanted ELEKTRO

O-TON (Mannheim) Free your mind and your ass will follow HIPHOP

www.sunshine-live.de

ALTERNATIVE, ROCK, METAL

Neckarwiese (Mannheim) Mohawk open Air 3 Tage Bands, Djs, Workshops

INDIE, FOLK, TECHNO, ELEKTRO

Rude 7 (Mannheim) Reggaeneration Jaquee, DeeBuzz

DANCEHALL, REGGAE, HIPHOP

Mahuumbar (Mannheim) Roots Tonic Special Ganja Riddim, Alliance Dub Station, General J REGGAE, BASS MUSIC

Hafen 2 (Offenbach) Nordgarden BLUES

das Rind (Ruesselsheim) Minimalrockers “restart” Veitengruber live, Dennis Knob, Carsten Krabowski, Shaida HOUSE, TECHNO


41 New Basement (Wiesbaden) Jack your body Chris Gruber, Tim Eder

SCRMN TERMINE

Schon Schön (Mainz) Mister and Mississippi

Marstall (Heidelberg) Live Bühne

FOLK, SINGER/SONGWRITER

JAZZ, ROCK, POP, FUNK, SOUL

Soho, Genesis (Mannheim) Visum Double Party

Soho (Mannheim) Basskantine - “Damenbesuch” Mad P, Chris Sabian, Faironne, MC Kryptomedic

ER MINE HOUSE, TECHNO

WORLDMUSIC

SO 22.09.13

Neckarwiese (Mannheim) Mohawk open Air 3 Tage Bands, Djs, Workshops

Alte Feuerwache (Mannheim) Bonobo - The North Borders Tour ELEKTRONICA

INDIE, FOLK

Hafen 2 (Offenbach) Andrew Collberg

MI 25.09.13 Nachtleben (Frankfurt) Tanztrieb

ELEKTRO, MINIMAL, TECHNO

SINGER/SONGWRITER

Schlachthof Wiesbaden East Cameron Folkcore, Battenkill Ramblers

TECHHOUSE

Zimmer (Mannheim) The Indie Club INDIE

INDIE

Nachtleben (Frankfurt) Hellsongs FOLK, METAL, ROCK

FR 27.09.13

Schlosskeller (Darmstadt) Discothekerkollektiv Rote Nadel Centralstation (Darmstadt) Tom Wax vs. Moguai ELEKTRO, HOUSE

MO 23.09.13

DI 24.09.13

Schlachthof Wiesbaden Letlive., Night Verses, The American Scene

SOUL, POP

Hafen 2 (Offenbach) Beliefs

SINGER/SONGWRITER

ELEKTRO, INDIE, ROCK

METAL, ROCK

FOLK, POP

Schlachthof Wiesbaden Patrick Richardt, Kenneth Minor

Hafen 2 (Offenbach) Pitchtuner

Soho (Mannheim) Electrovaganza Ben Tax, Richi

FOLK, PUNK

Schlachthof Wiesbaden Junip

Zimmer (Mannheim) Move on Up

DISCO, FUNK, HIPHOP, R&B

INDIE, FOLK, TECHNO, ELEKTRO

O-TON (Mannheim) Sleepwalker´s Station

DRUM & BASS

DO 26.09.13

Level 6 (Darmstadt) Flixx & Tim Lusa HOUSE, TECHNO

D3 (Frankfurt) Elyas Khan live

ZOOM (Frankfurt) soundbwoys Destiny

PUNK, BLUES, ROCK

DANCEHALL

Nachtleben (Frankfurt) Muso

D3 (Frankfurt) D3 SSweat weat AAquarius quarius Heaven live, CChris hris Seitz, Se-Ro, Tom Dixon

HIPHOP

Silbergold (Frankfurt) Play HOUSE, TECHNO

BASS B ASS MUSIC, DISCO, HOUSE


TER MIN 42

09 13

Silbergold (Frankfurt) Ach & Krach

O-TON (Mannheim) Rapstammtisch

ELEKTRO, HOUSE, TECHNO

HIPHOP

Dora Brilliant (Frankfurt) Dora tanzt TBA

Rude 7 (Mannheim) Wir brauchen Bass! Pinju, BuzzDee

HOUSE, TECHNO

DUBSTEP, BASS MUSIC, HIPHOP

Tanzhaus West (Frankfurt) Urban Breaks Presha, Clarity, Afresh, Pasch, ua. DRUM & BASS

Karlstorbahnhof (Heidelberg) DJ Conference 14 HIPHOP, HOUSE, ELEKTRO, TECHNO, FUNK, DISCO, DRUM & BASS, SOUL

Berliner Straße 74 (Ex-Monza) (Frankfurt) Gong! Dario Scenario & Rumble HOUSE, HIPHOP, BREAKBEAT, DUBSTEP

Mahuumbar (Mannheim) Reggae-Friday Mahuum Allstars

Tanzhaus West, Dora Brilliant (Frankfurt) Move Slam, Kyle Geiger, Frank Savio, Dominik Musiolik, Florian König, ua.

DANCEHALL, REGGAE

TECHNO, HOUSE

Disco Zwei (Mannheim) Mono Praslea, Sebastian Werle, David Nicolas, Jan Golly HOUSE, TECHHOUSE

Halle 02 (Heidelberg) Tanzhalle Man & Machine

DANCEHALL, ELEKTRO, HIPHOP, HOUSE, INDIE

Mobilat Club (Heilbronn) Riders on the storm: Enter Zion Kronik, Moro, Ashley Aames, Julez, Jano P, Rollin G, Maso

Hafen 2 (Offenbach) Small Black ELEKTRO, POP

New Basement (Wiesbaden) Tribute to Keller Nicole Winter, VS Aleks HOUSE, TECHNO

28.09.13

MOVE

Dora Brilliant (Frankfurt)

DRUM & BASS

Gotec (Karlsruhe) Lost in Time Deniz Bilgic, ua.

SA 28.09.13

Friedrich-Ebert-Platz (Heidelberg) Herst/Zeit/Lose 123MRK, Billon, Kasper Bjørke & die Vögel

TECHHOUSE, HOUSE

ZOOM (Frankfurt) Hit Happens

50 Grad (Mainz) Homecoming Max Lián, Kleinkind, Matchy & Bott

ELEKTRO, HIPHOP, INDIE, ROCK

HOUSE

HIPHOP

Soho (Mannheim) Brown Soul Suggah DJ Brown Soul Suggah

Silbergold (Frankfurt) Fanklub leopart & Cris

KLUB_K (Heidelberg) KLUB_K CChop hop Suey Club HD-Herbst-Special H D-Herbst-Special w/ PPatrick atrick Richardt & Muso PPatrick atrick Richardt, Muso, CCSC-Team SC-Team & more

HIPHOP, R&B

INDIE, ELEKTRO

ELEKTRO, INDIE, POP

Zimmer (Mannheim) Juice Club HOUSE, LATIN, R&B

Nachtleben (Frankfurt) 187 Strassenbande

TECHHOUSE, HOUSE, BASS MUSIC


R NE Halle 02 (Heidelberg) Heidelberger Herbst Aftershowparty Man & Machine

Rude 7 (Mannheim) Reggaeneration Randy Valentine, DeeBuzz

DANCEHALL, REGGAE, HIPHOP

DANCEHALL, ELEKTRO, HIPHOP, HOUSE, INDIE

Mobilat Club (Heilbronn) Wortsport Lounge Cosmo Gang Soundsystem feat. Johny Space, Steve Unique, Selecta HurryCan, Black Terra, Yardstyle Sound

DANCEHALL, HIPHOP, REGGAE

Disco Zwei (Mannheim) Produkt Henrik Bergqvist, DMan

43

SCRMN TERMINE

SO 29.09.13 Alte Seilerei (Mannheim) Club der toten Dichter Reinhard Repke POP

TECHNO, HOUSE

Hafen 2 (Offenbach) Rantanplan

O-TON (Mannheim) Hauke Henkel

SKA, PUNK

SINGER/SONGWRITER

Gotec (Karlsruhe) Sunset Club Jonas Mantey, ua.

Caveau (Mainz) About Songs YOUNGBLOODS SINGER/SONGWRITER

HOUSE, TECHNO

Loft (Ludwigshafen) Matthias Tanzmann, Bunte Bummler, Nekes, Bjรถrn Hummerich HOUSE, TECHHOUSE

Red Cat Club (Mainz) An Evening With Modern Swing Dixie Biscuits ELEKTRO

50 Grad (Mainz) Both Worlds Kool DJ GQ, Pascal Rueck HIPHOP, HOUSE

Soho (Mannheim) Funk You DJ MoERockZ

FUNK, HIPHOP, BREAKBEAT

MS Connexion (Mannheim) Berliner Naechte vs. COS Cortechs, Urbano, Couch Lock, Objection, Markus Berghold, Tim Etzel, ua. TECHNO, TECHHOUSE, HOUSE

Zimmer (Mannheim) feel meets The Waves HOUSE

28.09.13

Hafen 2 (Offenbach) Take Berlin SINGER/SONGWRITER, POP

Schlachthof Wiesbaden The Stanfields FOLK, PUNK

MATTHIAS TANZMANN Loft (Ludwigshafen)

Kreativfabrik (Wiesbaden) Licht&Farben ELEKTRO

New Basement (Wiesbaden) Massive Emerson, Pocket Rocket HOUSE, TECHNO

St. Jakobshalle (Basel) Sonic 21 - The Circus Edition Kai Tracid, Isaac, Oliver Koletzki, uvm. TECHNO, HOUSE, HARDTECHNO

MO 30.09.13 Karlstorbahnhof (Heidelberg) To The Soul Frida Hyvรถnen POP

Radio Querfunk (Karlsruhe) Die GroรŸe Rhythmus-Show martin & nz ELEKTRO, POP

Schlachthof Wiesbaden The Front Bottoms INDIE, PUNK


44

09 13

P A T P I C


45

A

R Y C S PICS: KDK

SCRMN PARTYPICS

SHOW ME LOVE


DVS SCRMN DIE VERGEUDETE SEITE

De

Die b

Gab You

WIE FUNKTIONIERT DIE BUNDESTAGSWAHL?

Bei Bundestagswahlen können die Wählerinnen und Wähler zwei Kreuze auf dem Stimmzettel machen. Mit der „Erststimme“ wählt man einen Kandidaten oder eine Kandidatin aus seinem Wahlkreis. Von diesen Wahlkreisen gibt es in Deutschland insgesamt 299. In jedem davon leben im Durchschnitt 250.000 Menschen. In den einzelnen Wahlkreisen konkurrieren die Kandidaten um die Erststimmen der Wähler. Jede Partei darf einen aufstellen, aber auch unabhängige Kandidaturen sind möglich. Jeder Kandidat macht Werbung für sich und seine Partei, tourt durch den Bezirk und präsentiert Themen, die seiner Meinung nach für die Region und für seine Partei besonders wichtig sind. Wer die meisten Erststimmen in seinem Wahlkreis bekommt, erhält ein Direktmandat und kommt als Abgeordneter in den Bundestag. Alle anderen Kandidaten gehen leer aus. So kommen insgesamt 299 Abgeordnete in den Bundestag. Durch das Prinzip der Erststimme wird sicher gestellt, dass jede Region im Bundestag vertreten ist. Die „Zweitstimme“ - sie ist trotz ihres Namens wichtiger als die Erststimme: Denn die Zweitstimme entscheidet über die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag – also darüber, wie viele der insgesamt 598 Sitze im Bundestag jeweils einer Partei zustehen. Um die Zweitstimmen geht es auch bei den Hochrechnungen an den Wahlabenden. Vereinfacht gesagt: Hat eine Partei 40 Prozent der Zweitstimmen gewonnen, bekommt sie mindestens 40 Prozent der Sitze im Bundestag. Die Zweitstimmen zählen jedoch nur, wenn Parteien mindestens fünf Prozent aller Zweitstimmen oder drei Wahlkreise gewonnen haben. Wenn nicht, verfallen die Zweitstimmen. Mit der Zweitstimme entscheiden sich die Wähler nicht für eine Person, sondern für die Landesliste einer Partei. Auf dieser Liste stehen die Kandidaten, die eine Partei für das Bundesland nach Berlin schicken möchte. Dabei kommt es auf die Reihenfolge der Kandidaten auf der Liste an, denn die Parteien entsenden ihre Kandidaten im Verhältnis zu ihren gewonnenen Zweitstimmen nach Berlin. Wer oben steht, kommt eher dran. Bei der Sitzverteilung im Bundestag gilt dann folgendes: Zuerst werden die Plätze an die Direktkandidaten einer Partei vergeben. Dann folgen die Kandidaten von den Landeslisten. Vereinfacht gesagt, kommt die eine Hälfte der Abgeordneten also über die Erststimme in den Bundestag. Die Gesamtzahl der Sitze, die eine Partei im Bundestag erhält, wird dagegen durch die gewonnenen Zweitstimmen bestimmt. Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung (http://www.bpb.de/mediathek/599/erst-und-zweitstimme)

11.09. Tollha Karlsr

Alle Angaben ohne Gewähr

46

Steve

24.09. Alte Se Mannh

Torst & Ba

14.09. Kultur Karlsru

Ausb Schm

27.09.1 Alte Se Mannh


Dein Ticketportal – www.reservix.de Die besten Karten im September

Gabby Young

Max Giesinger & Band

Alle Angaben ohne Gewähr

11.09.13 Tollhaus Karlsruhe

25.09.13 Jubez Karlsruhe

Oropax 18.09.13 Bürgerhaus Bühl

Über

30.00!0 Events

Steve Vai

Quadro Nuevo

Adwoa Hackman

13.09.13 Alter Stadtsaal Speyer

21.09.13 Kulturzentrum Tempel Karlsruhe

Torsten Goods & Band

Muso Stracciatella

Özcan Cosar

14.09.13 Kulturzentrum Tempel Karlsruhe

06.09.13 Kaiserslautern 20.09.13 Karlsruhe

19.09.13 Rantastic Baden-Baden

Ausbilder Schmidt

Rüdiger Hoffmann

Frida Hyvönen

27.09.13 Alte Seilerei Mannheim

29.09.13 Bürgerhaus Bühl/Baden

30.09.13 Karlstorbahnhof Heidelberg

24.09.13 Alte Seilerei Mannheim

www.facebook.com/reservix

Dein Ticketportal.


09.13 Drum’n’Bass

Bass station!

23.00 Uhr

Space.Disco.House.Techno

Fact oR Fiction Blank

UK Bass, Garage & House

FunkinEvEn X stEaDY woRk

Pure House

sa 14 23.00 Uhr

soulful electronic music

FR 20 23.00 Uhr

House, Techno, Drum’n’Bass

DJ conFEREncE 14

sa 27 22.00 Uhr

ElEktRonischEs auF 6 FlooRs

Indierock.Pop.Tronics

chop suEY cluB hD-hERBst-spEcial

karlstorbahnhof.de

FR 13 23.00 Uhr

B.a.s.i.c.

klubk

sa 07 23.00 Uhr Im Saal

w/ MikE MaGo

w/ patRick RichaRDt & Muso

FR 06

sa 28 22.00 Uhr


subculture Rhein-Main-Neckar #173, September 2013