Page 1

sc_vorwort_04_13.indd 1

27.03.13 18:58


sc_vorwort_04_13.indd 2

sub

Herausge (Oliver Lud RheinStr. 6, 69 Fax:

Anzeige ge Ausgabe, Werner ( (JH), Kla Martin So (NA), Phi

(rau Heinrich Fis StraĂ&#x;e

Vertrieb Reda Die n

Nachdru licher Ge Keine H Textm geben die M unbedingt

27.03.13 18:58


03

SCRMN WORDUP

HYVÄÄ PÄOVÄÄ, wie der der Finne sagt. Lasst uns über Zeit reden. Die Zeit springt wie ein Bock, es ist endlich wieder Time Warp-Zeit.

Impressum subculture rmN #169 / 04-2013 subculture Rhein-Main-Neckar erscheint mit freundlicher Genehmigung der subculture GmbH & Co. KG, Freiburg. Herausgeber & Anschrift: Fahrwerk Ambient Media (Oliver Ludwig & Kai Schwerdt GbR), Abt. Subculture Rhein-Main-Neckar, fahrwerk.net, Hans-BunteStr. 6, 69123 Heidelberg, tel.: +49-(0)6221-9140611, Fax: +49-(0)6221-9140615, e-mail: info@rmn. subculture.de, Web: rmn.subculture.de redaktionelle leitung: Rebecca Neff, redaktion@rmn.subculture.de Anzeigenleitung: Oliver Ludwig (V.i.s.d.P.), anzeigen@rmn.subculture.de mitarbeiter dieser Ausgabe, redaktion: Alexander Guder (AG), Holger Werner (HW), Jens Wienand (JW), Jonas Hartmann (JH), Klaus Dieter Kieslich (KDK), Lisa Kipphan (LK), Martin Solte (MS), Matti Kunstek (MK), Nino Aderjan (NA), Phillip Kipphan (PK), Sven Helwig (SH), Tobias Heckelmann (TH) Gestaltung/layout: raum mannheim (raum-mannheim.com), belichtung & Druck: Heinrich Fischer Rheinische Druckerei GmbH, Mainzer Straße 173, 67547 Worms (druckhaus-fischer.de), gedruckte Auflage: 10.000 Stück, verteilte Auflage: 9.500 Stück, Vertrieb: Fahrwerk Ambient Media (fahrwerk.net) redaktionsschluss dieser Ausgabe: 22.03.2013 Die nächste Ausgabe erscheint Anfang Mai 2013 Es gilt die Anzeigenpreisliste 01/2013 Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr! Keine Haltung für unverlangt eingesandtes Bild-/ Textmaterial. Die Texte unserer freien Mitarbeiter geben die Meinungen der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die des Herausgebers bzw. der Redaktion.

sc_vorwort_04_13.indd 3

Es ist Zeit für die schönste Jahreszeit. Frühling komm raus! Mach schon, es wird langsam Zeit. Wir wollen endlich wieder an Blumen riechen, das gelbe Dingens genießen, unsere Riesensonnenbrillen tragen. Wir wollen unsere schlechten Tattoos zeigen. Ja, wir wollen nackt sein. Aus diesem Grund haben wir uns auch entschlossen, unsere interaktive „vergeudete Seite“ der Nacktheit zu widmen. Jawoll, wir gehen unter die Gürtellinie! Wir gehen mit der Zeit. Wir sagen Euch, wie, wo und wann ihr am besten eure kostbare Zeit verplempern könnt. Also raus aus den Puschen, rein in die Tanzpantoffeln. Genießt eure Zeit! Geht auf die Parties, flackt Euch auf Wiesen, grillt, trinkt Biere, macht Liebe im Freien. Wir fordern: Versündigt Euch. Apropos Sünde: „Man sollte seine Sünden von Zeit zu Zeit überdenken, vor allem die unterlassenen.“ (unbekannt)

In diesem Sinne, euer subculture-Team

27.03.13 18:58


sc_ivz_04_13.indd 4

27.03.13 17:46


sc_ivz_04_13.indd 5

05

S. 18

S. S. S. S. S.

03 05 06 12 18

SCRMN INDEX

WORDUP INDEX NEWS PREVIEWS INTERVIEW KINGS OF DUBROCK Ein Gespräch über Dub, Humor, und den Nebel in unseren Köpfen.

S. 22 CHARTS S. 26 REPORT 10DINGE … Die du dir niemals von der Masse vermiesen lassen darfst.

S. 30

S. 28 SOUNDCHECK S. 30 REPORT FEUERWACHE Ein mal wieder steht in Heidelberg eine Entscheidung an. Diesmal geht es um das Kreativwirtschaftszentrum Alte Feuerwache.

S. 32 REPORT PLATTENLADEN Wir stellen vor. Diesmal: Freebase Records in Frankfurt

S. 32

S. 34 TERMINE S. 44 PARTYPICS S. 46 DIE VERGEUDETE SEITE

27.03.13 17:46


06

04 13

NE WS sc_news_04_13.indd 6

01 ULTRA EUROPE ADRIA-OPEN-AIR-FESTIVAL

Sonne, Strand, nette Menschen. Feinste Electronica, feiern bis in den Morgen, Insel-Feeling. Das amerikanische Ultra Music Festival, welches seit vielen Jahren regelmäßig die wichtigsten Awards abräumt, kommt k ommt nach Europa: ULTRA EUROPE. Was verdächtig nach n ach „Das kann doch nicht sein – so viele geile Sacchen hen auf einmal!“ klingt, ist schönste Realität: Vom 112. 2. bis zum 14. Juli lädt das ULTRA EUROPE Festival nach n ach Kroatien. 1999 ursprünglich als reines elektronisches Musikfestival gegründet, wurde ULTRA im Laufe der Jahre bekannt, die heißesten, größten und besten Künstler wie z.B. The Prodigy, Swedish House Mafia, The Chemical Brothers, Tiësto, Avicii, David Guetta, deadmau5, Underworld, Kraftwerk, Armin van Buuren, Carl Cox, Moby, Fatboy Slim zu präsentieren. So bietet Ultra ein facettenreiches, die Ohren zum Schlackern bringendes Programm für Musik- und Partyliebhaber aller Nationen. Orte des Geschehens sind Split und die Insel Hvar. Orte SSplit plit ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Kroatiens, ssondern ondern auch Partymetropole und Badeparadies zzugleich: ugleich: Die Stadt mit Mittelmeer-Flair bietet Natur und eine großartige Party-Location zwischen Palmen und zumeist blauem Himmel. Tricky: Kroatien ist zwar wunderschön, aber trotzdem in jeglicher Hinsicht supergünstig – das volle Programm für die berühmte Appel-und-Ei-Kombination. Das Festival ist in zwei Venues separiert: Am 12. und 13. Juli wird im Stadium in Split gefeiert und am 14. Juli wird die Party-Crowd dann per Fähre Richtung exklusiver Beach-Party auf die Sonneninsel Hvar verschifft. Auch der Musikgeschmack wird an diesem Wochenende der Superlative ordentlichst durchgekitzelt; in den ersten beiden Tagen spielen in Split zahlreiche prominente Szenelieblinge. Mit dabei: Nicky Romero, Afrojack, Avicii, Arty, Krewella, Sander Van Doorn, Swanky Tunes, Riotgear, Guy Gerber, Jamie Jones, Luciano, Armin van Buuren, Bingo Players,

27.03.13 17:48


sc_news_04_13.indd 7

07

SCRMN NEWS

Hardwell, Porter Robinson, Carl Cox, Fedde Le Grand, Marco Carola, Art Department, Umek und Reboot. Auf Hvar geht’s dann im Amfora Grand Beach Resort schön weiter steil mit den DJs Steve Aoki und Erick Morillo sowie dem schwedischen Elektro-House-Duo Dada Life. Zahlreiche weitere Acts werden noch bekanntgegeben. Die Partys in Split und auf Hvar können separat besucht und zu günstigen Reisepaketen kombiniert werden, die Tickets und weitere Informationen gibt’s auf www.travel2ultra.com.  ULTRAEUROPE.COM/  FACEBOOK.COM/ULTRAEUROPE  FR 12.-SO 14.07./ SPLIT & HVAR (KROATIEN)

01

02 WE ARE MODESELEKTOR BRONSERT & SZARY OFFTOPIC

Bei „We Are Modeselektor“ handelt es sich um Biografie, Dokumentarfilm, Reisereportage und die Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft zugleich: In 71 Minuten zeigen die beiden Filmemacher Romi Agel und Holger Wick nicht nur ein Portrait des für seinen kredibilen Sound bekannten Berliner DJ- und Produzentenduos Modeselektor, bestehend aus Gernot Bronsert und Sebastian Szary, sondern auch ein Zeugnis der Wende. In etlichen Interviews äußern sich Modeselektor selbst zu dem Leben aus der Reisetasche, ersten Gigs, der Gründung des eigenen Labels, ersten und alten Platten. Auch Weggefährten wie Ellen Alien, Sascha Ring und weitere Freunde, Verwandte und Experten der Szene kommen zu Wort. Ergänzt wird der Plot durch lustige, ca. 20 Jahre alte Videos, die unter anderem Szenen erster, von Szary veranstalteter Raves in den Industriekellern von Rüdersdorf zeigen. Auch Bronsert ist darauf zu sehen – als erst 15-Jähriger Gast. Erzählt wird die Geschichte von zwei technobesessenen kreativen Dorfkids, die loszogen, um die Welt mit fetten Beats zu beschallen.  MODESELEKTOR.COM  BY MONKEYTOWN RECORDS, 72 MIN., 17 EUR

02

THINK BEFORE YOU KLICK

02

Liebe Leser, diesmal gibt’s in unserer Rubrik News auch einen etwas persönlicheren Beitrag. Eins mal vorweg: Euer Wohl liegt uns am Herzen, und wir unterstützen euren Drang Dinge zu gewinnen (vor allem natürlich bei unseren Verlosungen), Eure Spiellust zu befriedigen, Euch eventuell über einen tollen Gewinn zu freuen oder auch nur wichtige Informationen über Euch zu erfahren. >

27.03.13 17:48


08

04 13

Jedoch wollen wir darauf hinweisen, das ein oder andere Mal mit einem Gewinnspiel oder irgendwelchen Homepages auf denen man eine Auswertung seiner Vorlieben auf Basis des eigenen Facebook-Profils ein wenig kritischer umzugehen. Spätestens wenn eine vermeintliche „Apple“-Facebookseite Handys von anderen Anbietern verlost, da diese nicht richtig verpackt wurden, solltet ihr wirklich stutzig werden. Auch bei Seiten die in ihren AGB´s angeben, dass sie sich das Recht heraus nehmen, mit euren Daten alles zu machen worauf sie jemals irgendwann in ferner Zukunft Lust haben sollten, sollte Euch ein Licht aufgehen. Meist hilft es schon die jeweilige Anwendung oder das jeweilige Gewinnspiel kurz zu googlen. In diesem Sinne: „Think before you klick!“

NE WS sc_news_04_13.indd 8

03 ALTERNATIVER FRÜHLING

03

Der Alternative Frühling geht in diesem Jahr von 11. bis b is 21.04. in die 2. Runde und begleitet das etabliertte e Klassikfestival Heidelberger Frühling. Mit einem urbanen, u rbanen, experimentellen und vielsetigen Programm wird w ird eine Plattform für nicht-institutionalisierte Kunst und Kulturformen geschaffen. Das bedeutet eine bunte Mischung von Konzerten, Workshops und Partys über Ausstellungen bis zu Kunstperformances. Nicht verpassen sollte man auf alle Fälle das Projekt Altes Zollamt, die ehemaligen Räumlichkeiten des alten Güterbahnhofs erfahren frischen Wind und werden von verschiedenen jungen Kreativen gestaltet und bespielt. Zudem kommt das Brand Bauer Frick Ensemble in die Halle 02 und spielt als besonderes Schmankerl in Begleitung eines zehn-köpfigen Orchesters. O rchesters. In diesem Sinne erfährt die Gallionsfigur des d es Festivals, der vom aussterben bedrohte Hirschkäffer, er, jede Menge Arznei, sodass der Hauptinitiator die Halle H alle 02, als auch die hiesige Kulturlandschaft weit über ü ber den Frühling hinaus bereichert wird.

04 RECORD STORE DAY 20. APRIL 2013

04

Bereits letztes Jahr berichteten wir über den Record Store Day, denn natürlich sind auch wir der Meinung dass die guten alten Plattenläden erhalten bleiben müssen! Und somit sollte jeder von uns an diesem Tag den Dealer seines Vertrauens aufsuchen um jede Menge Vinyl Raritäten und Sonderauflagen zu erstehen, die das Plattensammlerherz höher schlagen lassen! Dazu gibt es ausserdem noch großartige „instore“ Konzerte in etlichen Plattenläden in der ganzen Republik. Und nicht nur das. Es ist tatsächlich ein internationales Event geworden: USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, Holland, Belgien, Italien, Japan, Hongkong, Australien und Neuseeland nehmen am offiziellen Record Store

27.03.13 17:48


sc_news_04_13.indd 9

09

SCRMN NEWS

Day, der jedes Jahr am dritten Samstag im April stattfindet, teil. Welche Läden am RSD teilnehmen und welche Schätze es dort zu heben gibt, wird in den kommenden Wochen auf der unten genannten Homepage veröffentlicht.  RECORDSTOREDAY.DE

05 KEINE ANGST, DIE WOLLEN NUR SPIELEN!

05

06

06

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat können Erwachsene von 20 bis 23 Uhr Im JumpInn in Heidelberg/ Kirchheim ihre eingestaubten Kindheitsträume wieder aufleben lassen. In einer gut klimatisierten Halle wartet eine riesige IndoorSpiellandschaft nur darauf, von wieder Kind gewordenen Spielwütigen unsicher gemacht zu werden. Es gibt Hüpfburgen, ein Riesenlabyrinth, große Trampoline, mehrere Rutschen, Ballspielfelder, Airhockey, Kicker und vieles mehr. Und das alles zu einem fairen Eintrittspreis von 5 Euro. Im Frühling und Sommer kann man sogar im Außenbereich Slacklinen, Eisstockschießen und Kicken. Perfekt, um einen lustigen Abend mit Freunden zu verbringen und sich mit einer Menge Spaß auszutoben. Man hat teilweise einfach nur vergessen, wie unglaublich gut manche Spiele sind. Ach ja: Eintritt ab 18 Jahren! Wegen erhöhtem Verletzungsrisiko :D

06 DVD/BLURAY „MESSNER“

Reinhold Messner, Legende und Grenzgänger, Besteiger von 14 Achttausendern ohne künstlichen Sauerstoff und Bezwinger der gefährlichsten Berge der Erde, Durchquerer von Wüsten aus Eis und Sand, Freigeist und Sturkopf. Es wird viel erzählt über diesen Mann, der den modernen Alpinismus mehr als jeder andere geprägt hat. Regisseur Andreas Nickel schafft mit „Messner“ nun ein eindrucksvolles Portrait, in welchem nicht die Gipfel und Schluchten der Gebirge, sondern solche in Messners Leben eine ebenbürtige Rolle spielen. Es geht um das Scheitern, um drohende Kapitulation im Angesicht schier unmöglich scheinender Aufgaben. Um unbedingte Freiheit und den Drang, gegen alle Widrigkeiten seinen eigenen Aufstieg zu finden. Es geht um einen von Herkunft geprägten Lebensweg auf des Messers Schneide, an dessen Ende die ewige Frage steht: Sind Grenzen und Dinge, die uns einschränken, nicht höchstens mentalen Ursprungs?  VERLOSUNG: 3 EXEMPLARE DER DVD, MAIL MIT DEM BETREFF: MESSNER AN WIN@ RMN.SUBCULTURE.DE

27.03.13 17:48


M E ETS

CUBE N O V A D D N U F AU

sc_news_04_13.indd 10

M E ETS

SA

3 1 0 2 . 4 0 . 3 1

K 7 EU A H 3 :2 B EG I N N

RO

27.03.13 17:48


N

sc_news_04_13.indd 11

27.03.13 17:48


sc_previews_04_13.indd 12

12

04 13

DONNERSTAG, 04.04.13 „SELIG“ KONZERT

„Alte Feuerwache“, Mannheim

P E I W

„Es ist so- uh- ohne dich, es ist so widerlich, ich will das nicht.....“, diesen Text kann wohl so manch einer vervollständigen. Falls Nicht ist dies hier als Empfehlung für alle Freunde der Gitarrenmusik zu deuten. Es handelt sich um die Band „Selig“ und im speziellen die lyrics von „Ohne dich“. Als Selig 1992 starteten werden sie als einzige ernstzunehmende deutsche Alternative zu Grunge Bands wie Nirana gehandelt. Seit dem ist viel Zeit vergangen und in ihrem neuen Album „Magma“ setzen sie sich kritisch mit der Geschichte der Gegenwart auseinander. Zu hören ist dies am 4.4 in der „Alten Feuerwache“ Mannheim.  ALTEFEUERWACHE.COM

FREITAG, 05.04.2013 OPENIN FESTIVAL

Maimarkthalle, Mannheim

Wenn die Macher von einem der erfolgreichsten deutschen Indie Labels und die besten Partyveranstalter aus Mannheim und Stuttgart kollaborieren, muss ja was großes Raus kommen. Für Fans von urbaner Musik zwischen Rap, Electro und Pop ist auf jeden Fall der eine der andere Act dabei, der einen in Vorfreude aufjauchzen lässt. Und damit sind jetzt nicht zwingend die Headliner Cro und Orsons gemeint, sondern auch eher seltene Gäste wie Schlachthofbronx oder dem neuen Projekt des ehemaligen Massive Töne Rappers Schowi mit dem schönen Namen Trappers Delight.  FACEBOOK.COM/OPENINFESTIVAL

FREITAG/SAMSTAG, 05./06.04.2013 MONZA CLOSING Monza, Frankfurt

Nach fast 14 Jahren muss das Monza schließen, weil der Pachtvertrag nicht verlängert wurde! Das wird mit Freunden, Weggefährten und Gästen würdig am 5. und 6. April gefeiert. Eingeladen hat man sich einen DJ der ersten Stunde im Monza in Gestalt von DJ T, der den Club in den Anfangstagen beschallt hat. Zudem stehen zahlreiche weitere DJ-Größen an den Plattentellern, die den Sound des Monzas geprägt haben. Mit Meat, Alexander Antonakis, Audionite und vielen mehr, steht ein Abend voller Bass, Beats, Emotionen und Tanzen auf dem Holzboden nix im Wege! MONZA-CLUB.DE

SAMSTAG, 06.04.2013 TIME WARP Maimarkt, Mannheim

Es ist wieder so weit: Die größte elektronische Party der Region kündigt ihre alljährliche Wiederkehr ins wunderschöne Mannheim an. Mit einem Line Up, welches eine Seite dieses Magazins füllen könnte, lässt die gewohnt stylish inszenierte Time Warp für den anspruchsvollen Raver keine Wünsche offen. Mehr als genug Watt-Power, eine ausgereifte Organisation und viele Möglichkeiten zum Pausieren außerhalb der Floors garantieren eine Reise, auf der Zeit genauso wenig eine Rolle spielt wie persönliche Unterschiede jeglicher Art. Die Time Warp hat seit vielen Jahren eine breite Base von Stammgästen und auch Stamm-Acts, obwohl oder gerade da sie sich jedes mal neu erfindet. Mit dabei sind unter anderem Väth, Hawtin, Cox und bald auch Ihr!  TIME-WARP.DE

27.03.13 18:19


PR EV I E WS

“, diesen hier als elt sich Als Selig ernative gen und chichte Feuer-

d die a was nd Pop auchzen meint, ojekt des rs Delight.

cht ürdig n Stunde llt hat. den onite nzen auf

e alljährliches eine me Warp -Power, rhalb elt wie eine da sie ox und

sc_previews_04_13.indd 13

13

SCRMN PREVIEWS

SAMSTAG, 06.04.2013 NACHTS IM HOTEL #5 MIT GARY BECK Hotel Digital, Alzenau

Mit Gary Beck spielt einer der Techno-Überflieger des vergangenen Jahres im Hotel Digital. Nach Releases auf Adam Beyer´s Label Drumcode und seinem eigenem, äußerst erfolgreichen Imprint “Bek Audio” gipfelte seine Form der Kunst zuletzt mit einem Artist-Album auf dem Überlabel “Soma Recordings”. Neben Gary gibt es natürlich noch ein amtlich fettes Line-Up mit Sascha Lebemann, Ben Brown, Frank Savio, Xara, Wir & Beide und und und.... Checkt ein!  HOTEL-DIGITAL.COM

SAMSTAG, 06.04.2013 LIFESAVER SATURDAY FEAT. BEN UFO & GERD JANSON Robert Johnson, Offenbach

Wenn es wahr ist, dann ist es wohl die Alternative zu egal was auch immer… Am 06.04. spielen zwei großartige Djs im Robert Johnson. Jeder für sich ein Meister hinter den Decks. In Kombination an einem Abend, jedoch ein unwiderstehliches Angebot. Über Gerd Janson muss man hier in der Region ja nicht allzu viel erzählen, aber Gerd schafft es jedes Mal, mit rarsten Disco Edits und aktuellen Produktionen das tanzwütige Publikum in Ekstase zu versetzen. Ben UFO wiederum ist schon seit Jahren Englands größter Geheimtipp, wenn`s um UK House und Post Dubstep geht. Er ist als Teil von Hessle Audio progressivem und deepem Sound verschrieben und lässt Mainstream und Hipster Hype gelassen links liegen. Die Füsse und Hüften bleiben heute Abend nicht still!  ROBERT-JOHNSON.DE

SONNTAG, 07.04.2013 BREIDENFLOHMARKT

Breidenbach Studios, Heidelberg

Märkte über Märkte! Auch in den Breidenbach Studios könnt ihr ab sofort euren Kram loswerden, oder neuen ansammeln. Das ganze natürlich auch kombiniert mit Musik, Kunst und Keksen. Perfekt natürlich auch dass der Markt erst um 14:00 Uhr beginnt. Einer ausgedehenten Samstag-Nacht-Tour und dem Flohmarkt steht somit nichts im Weg. Direkt im Anschluss könnt ihr ab 18 Uhr im umgebauten Wohnzimmer bei Kerzenschein zur Musik von Marlene Winkler das Wochenende gebührend beenden. Für alle die für 10 Euro ihren eigenen Stand machen möchten: Anmelden könnt ihr Euch unter  INFO@BREIDENBACHSTUDIOS.DE  BREIDENBACHSTUDIOS.DE

SAMSTAG, 13.04.2013 KLANGKARUSSELL Gotec, Karlsruhe

Am 13. April geht es rund im Gotec Club. Für Schwindelgefühle sorgen Tobias Rieser und Adrian Held alias Klangkarussell aus Österreich. Die zwei WahlWiener werden mit ihrem seelenstreichelnden Sound das Gotec und seine Besucher verzaubern. Sie sind wohl die Überflieger, Senkrechtstarter oder wie auch immer man sie nennen mag, der letzten Monate. Alles begann, als die beiden ihren Track „Sonnentanz“ auf der Musikplattform Soundcloud veröffentlichten. Ein Blogger erwähnte den tollen Song und das Karussell begann sich zu drehen. Kurze Zeit später lud ein Fan das Stück bei YouTube hoch. In Kürze hatte „Sonnentanz“ über drei Millionen Views. Der Rest ist Geschichte.  GOTEC-CLUB.DE

27.03.13 18:19


sc_previews_04_13.indd 14

14

04 13

SAMSTAG, 13.04.2013 WOODKID Stadthalle, Heidelberg

P E I W

Woodkid, das ist Yoann Lemoine, der bislang als Regisseur zahlreicher Musikvideos für Künstler wie Yelle, The Shoes, Moby und vor allem Katy Perrys „Teenage Dream“ und Lana Del Reys Welt-Hit „Born To Die“ bekannt ist. Im Frühjahr 2011 machte er erstmals auch unter seinem Pseudonym „Woodkid” auf sich aufmerksam als das von ihm persönlich produzierte Video zum Titelsong seiner EP „Iron“ erschien. Im Laufe des vergangenen Jahres hat Woodkid neben ausverkauften Konzerten auf der ganzen Welt u.a. auch mit einem exklusiven Konzert für das Magazin Vice auf dem Eiffelturm für Aufmerksamkeit gesorgt. Wir können es kaum erwarten, Woodkid live in der Stadthalle zu sehen!  KARLSTORBAHNHOF.DE

MONTAG, 15.04.2013 LESUNG: MANDELS BÜRO Nelson, Mannheim

Berni Mayer hat mit seinem Roman ein doch relativ unpopuläres Genre bearbeitet, den klassischen Detektivroman. Allerdings wesentlich komischer als man sich das jetzt vorstellen mag. Immerhin hat das Buch Markus Kafka zur Aussage bewogen: „Ich möchte jetzt sofort Detektiv werden.” Und das wollten wir als Kinder alle mal. Zusätzlich ist die Lesung eine gute Gelegenheit sich mal den TU ES DAY im Nelson anzuschauen. Kultur ohne Langeweile-Option: Check. Mach es. Tu es.  FACEBOOK.COM/DIENSTAGINMANNHEIM

MONTAG, 15.04.2013 ICONA POP & BLITZKIDS MVT. PRES. BY SPOTIFY & NEW YORKER Karlstorbahnhof, Heidelberg

Spotify und New Yorker präsentieren dir „The List“. Im Rahmen dieser Eventreihe treten Icona Pop & BLITZKIDS mvt. live am 15.04.13 im Karlstorbahnhof in Heidelberg auf. Erlebe die Electro-Pop-Acts der Stunde, der #1 Act aus Schweden Icona Pop & die Berliner Chartstürmer BLITZKIDS mvt. hautnah bei „The List“! Tickets gibt es nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Alle Infos zur Teilnahme findest du auf spotify.com/thelist. Icona Pop & BLITZKIDS mvt. Live – präsentiert von Spotify und New Yorker.  VERLOSUNG: 5 X 2 TICKETS, MAIL AN WIN@RMN.SUBCULTURE.DE, BETREFF: THE LIST  5 X 20 EURO GUTSCHEIN, EINZULÖSEN BEI 5 X PREMIUM CODES FÜR SPOTIFY Á 3 MONATE NEW YORKER 5  KARLSTORBAHNHOF.DE

FREITAG, 19.04.2013 KICK AND THROW GRAFFITI SHOW Alte Feuerwache, Mannheim

Tags, Throw Up´s und Quicks sind grundlegende Bausteine im klassischen Graffiti Writing. Unabhängig vom anhaltenden Boom um “Streetart” feilen Graffitiwriter weiter an ihrer Linie, ihrem Strich, ihrem sogenannten Handstyle. Fern von Diskussionen um legal und illegal, zeigt Kick And Throw Graffiti Show Arbeiten von Ikaroz aus Stockholm, Sweetuno, gebürtiger Basler, wohnhaft in Heidelberg sowie Form76 aus Hamburg. Alle Drei blicken auf eine über 20jährige Graffitikarriere zurück und bestechen durch ihren markanten, individuellen Stil. Für musikalische Leckerbissen sorgen Dj Sonderskooler, Dj Sweetuno und Gäste. Vernissage ist am Freitag den 19.April ab 19 Uhr und geöffnet ist ebenfalls im Rahmen der Langen Nacht der Museen am 20.April.  ALTEFEUERWACHE.COM

27.03.13 18:19


PR EV I E WS

ikvideos e Dream“ chte er als das en. Im n auf der auf dem odkid live

arbeitet, ch das wogen: alle mal. elson

ntreihe eidelberg a Pop gibt es st du auf fy und

RE.DE, BEI TE

affiti writer Diskussikaroz aus m76 aus d besteen sorgen pril ab 19 m 20.April.

sc_previews_04_13.indd 15

15

SCRMN PREVIEWS

FREITAG, 19.04.2013 DORA TANZT MIT LAWRENCE Dora Brilliant, Frankfurt

Peter Kersten aka Lawrence gehört zu den großen Machern der deutschen HouseSzene. Als Mitbegründer der Labels Dial und Smallville leistet er stilprägende Arbeit und genießt internationales Ansehen. Neben Dial und Laid veröffentlichen auch Labels wie Kompakt, Ghostly International und Mule seine Produktionen. Für Cocoon stellte er 2011 eine Mix-CD zusammen. Scheinbar ganz nebenbei betreibt er in Hamburg einen Plattenladen und eine Galerie. Nicht zuletzt ist Lawrence auch als DJ sowohl in Europa als auch in den Staaten schwer gefragt. Seine ganz eigene Mischung aus Detroit House und minimalen Techno hat ihm einen Stammplatz in der Panorama Bar und dem Hamburger Ego beschert.  TANZHAUS-WEST.DE

FREITAG, 19.04.2013 FRÜHLINGS/ZEIT/LOSE halle01, Heidelberg

Am 19.04. wird endgültig der Frühling eingeläutet und zwar von /ZEIT/LOSE. Mittlerweile fest in den Heidelberger Jahreszeiten etabliert werden Euch über die HERBST/ ZEIT/LOSE hinaus nun auch im Rest des Jahres schöne und Abwechslung bringende Veranstaltungen in wechselnden Locations präsentiert. Dieses mal findet das Ganze in der halle01 statt und mit Damiano von Erckert, Labelchef des House Labels AVA aber auch Produzent und DJ, gibt es ein besonderes Highlight. Die Jungs von SLW/DWN werden für einen gelungenen Einstieg in die Nacht sorgen, den Abschluß bespielt dann Funker von on/off und Jaime Ramirez wird den Club mit seinen Visuals in ein besonderes Licht tauchen.  FACEBOOK.COM/ZEITLOSEZEIT

SAMSTAG 20.04.2013 LANGE NACHT DER MUSEEN

Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen

Die Lange Nacht der Museen lädt am 20.04. erneut zu einer Entdeckungsreise durch die überaus facettenreiche Kulturszene der Metropolregion Rhein-Neckar ein. Mit rund 90 Stationen und über 1000 beteiligten Ausstellungsmachern, Künstlern und Aktiven ist dieses Museeumsnacht eines der wichtigsten kulturellen Events des Großraums und bietet dem interssierten Publikum die Möglichkeit in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar von großen musalen Einrichtungen bis hin zu kleinen Gallerien und Offlocations zu erfahren, wobei die Eintrittskarten auch als Fahrscheine für den öffentlichen Nahverkehr genutzt werden können.  LANGENACHTDERMUSEEN.COM

26.04.2013 – 05.05.2013 30. HEIDELBERGER STÜCKEMARKT Zwinger, Heidelberg

Neue Theaterautoren entdecken und fördern – das ist die Idee des Heidelberger Stückemarktes seit vielen Jahren. Das renommierte Festival, zum zweiten Mal unter der Intendanz von Holger Schultze, geht in eine neue Runde. Vom 26. April bis 5. Mai 2013 dreht sich in Heidelberg alles um neue Theatertexte, aktuelle Inszenierungen und das diesjährige Gastland: Griechenland. Der Stückemarkt hat sich zu einem der wichtigsten deutschsprachigen Schauspiel-Festivals entwickelt. Wie bisher gewohnt finden Aufführungen und Lesungen in den Zwinger-Spielstätten statt. Absolutes Highlight in diesem Jahr sind zum ersten Mal auch Gastspiele in den neuen und renovierten Theaterräumen (Alter Saal, Marguerre-Saal) in der Theaterstraße. Man darf gespannt sein!  HEIDELBERGER-STUECKEMARKT.DE

27.03.13 18:19


sc_previews_04_13.indd 16

16

04 13

A_

SAMSTAG, 27.04.2013 SONIC 20

St. Jakobshalle / Club Borderline / Musikpark A2, Basel

Das Dance Festival Sonic wird 20 - eine schier unerreichbare Zahl für ein Dance Festival. Doch der Techno-Event SONIC hat es mit hohem Qualitätsbewusstsein geschafft, nach 13 Jahren und 20 Ausgaben bei Tanzliebhabern in der Schweiz und im nahen Ausland ein fester Wert zu sein. Am Samstag, 27. April 2013 wird das Jubiläum mit einem hochstehenden Line-Up aus Chartstürmern, Legenden und Top-Shots in der St. Jakobshalle Basel, im Club Borderline und im Musikpark A2 ausgiebig gefeiert.  SONIC.CH

SAMSTAG, 27.04.2013 WWE SMACKDOWN WRESTLEMANIA REVENGE TOUR 2013 SAP Arena, Mannheim

Der „Biggest Event in Sports Entertainment“ ist zurück! Die WWE SmackDown WrestleMania Revenge Tour 2013, bekannt als größte Action-Seifenoper der Welt, gastiert in Mannheim. Es erwartet Euch eine perfekte inszenierte, fast schon choreographierte Mischung aus Athletik und Show. Im Ring sorgen bei den schlachtartigen Kämpfen Kraft, Technik, Ausdauer und eine ordentliche Portion Powermoves für eine überzeugende Unterhaltung. Außerhalb des Ringes werden die Fehden oder Allianzen der Kämpfer noch zusätzlich durch Freundschaften, Feindschaften, Intrigen und Romanzen geschürt. Mit von der Partie sind Alicia Fox, Natalya, Sheamus, Big Show, Randy Orton, Kane, Daniel Bryan, Alberto del Rio und viele mehr… Ein Abend der Superlative!  VERLOSUNG: 2 X 2 TICKETS, MAIL AN WIN@RMN.SUBCULTURE.DE, BETREFF: WWE  BB-PROMOTION.COM

DIENSTAG, 30.04.2013 JAKE THE RAPPER Zimmer, Mannheim

Das Wochenenddogma der elektronischen Musik ist endlich gebrochen. Die Mannheimer Boys von That Clientèle entführen (nicht nur) Housemusik in die bunte Welt der Wochentage und hosten seit gut einem Jahr Mannheims Anlaufpunkt für ungeduldige Musikliebhaber. Aber auch am Wochenende messen sie ihren Sound mit den ganz Großen der Branche und spielen mit Artists wie Nick Curly, Matthias Tanzmann, Dan Drastic, Markus Fix, Daniel Wilde und Sasch BBC. Für den Tanz in den Mai holt sich That Clientèle Unterstützung aus der Hauptstadt: Jake the Rapper aus dem noch bunteren Umfeld der ehemaligen BAR25 in Berlin.  VERLOSUNG: 2 X 2 TICKETS, MAIL AN WIN@RMN.SUBCULTURE.DE, BETREFF: JAKE THE RAPPER  THATCLIENTELE.DE

(DI) 3

09.08. – 11.08.2013 SONNEMONDSTERNE

Bleilochtalsperre, Saalburg

Vom 9. bis 11. August wird der Saalburg Beach wieder Schauplatz eines der jährlichen Festivalhighlights. Die SonneMondSterne steht wieder an und die ersten beiden Stoßwellen an Headliner-Bekanntgaben lassen auch in diesem Jahr wieder ein gigantisches Line-Up vermuten. Bestätigt wurden bis jetzt Acts wie Seeed, Chase & Status, Nero, Moderat, Modestep, Joris Voorn, DJ Rush, Boys Noize, The Bloody Beetroots, Mia, Sven Väth, Fritz Kalkbrenner, Lexy & K-Paul, Marek Hemmann, Oliver Koletzki, Mathias Kaden, Niconé und Sascha Braemer. Zudem kann man sicher sein, dass die zahlreichen, zur Disposition stehenden Acts, noch den ein oder anderen Kracher inkludieren werden. Mehr Infos zum Line-Up und Tickets unter:  SONNEMONDSTERNE.DE

C

DAN

LOF WW

27.03.13 18:20


A_PR. 13

17 (FR) 05 APRIL

CLR NI GHT

CHRIS LIEBING

DRUMCELL / TOMMY FOUR SEVEN BRIAN SANHAJI LIVE / MONOLOC / REBEKAH / DJ EMERSON BLACK ASTEROID

R 2013

n Welt, choreohtartigen es für n oder , Intrigen us, Big in Abend

URE.DE,

SPECIAL

(SA) 13 APRIL

STURM & DRANG MATTHIAS MEYER / SASCH BBC NEKES / RICHI (SA) 20 APRIL

WANKELMU

T

FITSCH / LIVID & SEBAS (SA) 27 APRIL

ie bunte nkt für Sound tthias nz in den per aus

LOFT SWEET

URE.DE,

ährlichen den ein hase oody nn, Oliver her sein, deren

PRE - PART Y

MIT

nce Festieschafft, nahen m mit s in der eiert.

SCRMN PREVIEWS

(DI) 30 APRIL

BJÖRN HUMMERICH / DANIEL SCHLENDER / NEKES SASCH BBC / SEBASTIAN KREIKEMEIER / STEFFEN DEUX STEFFEN BAUMANN

CARL COX

DANIEL SCHLENDER / SASCH BBC

LOFT CLUB / LAGERPLATZWEG 3 / LUDWIGSHAFEN WWW.LOFT-CLUB.DE / FACEBOOK.COM/LOFTLUDWIGSHAFEN

sc_previews_04_13.indd 17

27.03.13 18:20


18

04 13

EIN GESPRÄCH ÜBER DUB, HUMOR UND DEN NEBEL IN UNSEREN KÖPFEN

KINGS OF DUBROCK EIN LEBEN VOLLER WUNDER IN EINER STADT VOLLER FEINDE MOMENTE DER EWIGKEIT HINTER BERGEN VON MÜLL -KINDER DER SONNE-

DAs B-seIte 2013 DAs FestIvAL FÜr JetZtmUsIK PrÄsentIert Am DOnnerstAG Den 04. APrIL FeInsten HAmBUrGer DUBrOcK. wIe? DeUtscHer reGGAe? neIn, DUB. DUBrOcK, ODer sO. UnD JA, AUs HAmBUrG, ABer mIt reGGAe HAt DAs GAnZe nIcHt vIeL ZU tUn. DAs HersteLLen eIner KArIBIscHen InseLAUtHenZItÄt HABen DIe KInGs OF DUBrOcK AUcH nIcHt nÖtIG. vIeL LIeBer ÜBerZeUGen sIe DUrcH PrOvOZIerenDe sOUverÄnItÄt UnD BewAFFneten HUmOr. An DIeser steLLe nUn eIn IntervIew mIt vIKtOr mAreK, mUsIKer, DJ UnD UnD sIcH BeI Den KInGs OF DUBrOcK mUsIKALIscH verAntwOrtLIcH ZeIGenDer PrODUZent.

Hi Viktor, kurz für unsere Leser in deinen Worten: Wer oder was sind die Kings of Dubrock? Die Kings of Dubrock sind kleine Stoffpuppen – Dubbies – mit dicken Dubdäumchen. Besonders auf den Konzerten werden diese von uns, aber auch dem Publikum nach oben gehalten. Denn auf der Bühne glänzen wir Dubbies in verschiedenen Farben und ergänzen uns in jeder Hinsicht.

Wie kam es zu eurer Band, bzw. wie habt ihr euch denn getroffen? Naja, kleine Dubbies haben immer viel Zeit. Sie wandern den ganzen Tag durch die Gegend und schauen immer nach anderen kleinen Dubbies (lacht). Im Endeffekt war es aber so, dass ich mit Jacques hier und da mal Projekte gemacht habe. Z.B. Tüdeldub war eine der ersten Sachen, zu der ich damals hinzu gebeten wurde. Da ging es um die Hamburger Gebrüder Wolf und ich sollte einen zeitgemäßen Remake ihrer Sachen machen. Jedoch fehlte mir dafür die textliche Inspiration und da dachte ich an Jacques, den ich als genau die richtige Person für die Aufgabe empfand. Das Produkt daraus war unser erstes gemeinsames Stück TEXT: MK das veröffentlicht wurde. Auf der anderen Seite BILDER: KINGS OF DUBROCK ist da Rica. Jacques kennt sie schon lange und sie hat bereits für Studio Braun Sachen eingesungen.

sc_interview_04_13_kod.indd 18

27.03.13 17:44


K

19

scrmn IntervIew

ganze Zeit mit unseren kleinen Dubdäumchen an allen möglichen Rädchen und vielleicht schaffen wir es ja auch, die Einstellungen der Plattenfirmamaschine auf Rerelease/Nachpressung zu stellen. Textlich und musikalisch arbeitet ihr ja durchaus immer wieder sehr referenziell. Habt ihr konkrete Vorbilder für eure Musik? Eigentlich weniger. Es gibt Referenzpunkte, aber konkret sind das nur Ecksteine die man benutzt. Musikalisch ist es nicht unbedingt so, dass man sich hinsetzt und schaut wie ein Stück von Adriano Celentano funktioniert um das in das jetzt zu übersetzen. Wenn wir von Vorbildern sprechen, dann meistens als Andeutung von Zusammenhängen, die wir in unserer Musik sehen und zu deren Entdeckung wir alle einladen möchten.

Ihr Bruder hat und spielt noch bei Palais Schaumburg. Das sind also schon ganz alte Seilschaften zwischen Jacques, Rica und mir. Wenn man die Entwicklung eures Sounds auf Vinyl nachverfolgen will, wird es schwer. Denn euer erstes Album erzielt im Vinylformat hohe Preise. Das Zweite (Fettucini), finde ich sehr eingängig, während das Erste aus meiner Sicht musikalisch etwas näher an Dub dran war. Kann man damit rechnen das bei eurem jetzigen Erfolg eventuell das Erste als Nachpressung nochmal erscheint? Der Hauptunterschied zwischen den beiden Platten ist ihr Entstehungsprozess. Die Erste besitzt eher einen Prozess- und Projektcharakter. Sie ist auch vielfältiger und bunter als die zweite Platte. Bei der zweiten Platte waren wir viel auf Tour, sie ist dann doch eher ein wenig gleichförmiger, hat ein einheitlicheres Bild. Damals hatten wir leider ein paar Probleme mit der Plattenfirma und deswegen wurde die Platte dann auch nicht mehr nachgepresst. Unserer Meinung nach könnten wir sie auch mal nachpressen lassen. Aber mal schauen, wir drehen ja die

sc_interview_04_13_kod.indd 19

Wie läuft das denn bei euch so ab, ihr habt ja alle noch eine Vielzahl anderer Projekte nebenher laufen. Ist zuerst die Musik da oder umgekehrt, erst der Text, dann die Musik? Das ist unterschiedlich. Bei der neueren Platte waren mehr Songs von mir da, Grundideen die ich Jacques schicke und er arbeitet dann gleichzeitig an den Texten oder hat vielleicht Texte die damit zusammengehen. Oder wir treffen uns im Studio und ich spiele ihm Sachen vor die ich da hab. Jacques arbeitet dann seine mitgebrachten Ideen parallel darauf hin zu. Dann ist da ja auch noch Rica, die als verbindendes Element die Musik und das Wort mit ihrem Gesang zusammenbringt. Sie ist also so etwas wie unsere Geheimwaffe im Produktionsprozess. Bei der ersten Platte war es teilweise anders. Da gab es konkretere Vorbilder und auch konkretere Ideen. Wie kam es denn zu eurem großen Hit „MDMA – Magst Du Mich Auch“? Der Song kann ja auch als eine Hymne auf Drogengebrauch gedeutet werden. Inwieweit teilt ihr denn die Erfahrungen die zu solchen Songs führen? Das ist so ein ganz leicht daher flockender Sommersong. Er beschreibt die Situation wenn man in einem guten Gefühl steckt. Morgens, nach dem ersten Kaffee an einem

27.03.13 17:44


20

sc_interview_04_13_kod.indd 20

04 13

sonnigen Tag. Besonders für uns Hamburger ist Sonnenschein ja was besonderes, und man läuft so dubby durch die Straßen und sieht lächelnde Menschen und dann fragt man sich ganz vom Glück durchdrungen: Magst Du mich auch? Klar, das Gefühl kennt man auch von anderen Drogen, nicht nur vom ersten Kaffee in Zusammenwirkung mit Sonnenstrahlen, und dann kann man schon sagen mit drogenverherrlichender Musik haben wir was zu tun, aber irgendwie eben auch nicht. Wie kann man sich eure Live-Shows vorstellen? Habt ihr auf Tour analoge Maschinen dabei, arbeitet ihr mit viel vorproduzierten Spuren oder kommt ihr gar mit einer eigenen Band? Die meiste Musik kommt von mir. Ich habe alle möglichen Sampler und Synthesizer dabei. Natürlich nicht mein ganzes Studio, aber eine Auswahl an Gerätschaften. Ich habe mir einen kleinen Sampler gekauft, der etwas mehr Kapazität hat. Auf dem befinden sich semivorbereitete Sachen. Das gibt mir die Möglichkeit das Audiomaterial dem Moment anzupassen und zu verändern, wie man es gerade braucht. Mich interessieren besonders kleine Geräte, aus denen ich möglichst viel für die Momente der Improvisation herausholen kann, so dass ich nicht ausschließlich festgelegt bin auf das vorbereitete Material. Live möchte ich eben mit dem Sound arbeiten können, ihn wie Gummi in die Länge ziehen und komprimieren können. Ihn mit Effekten belegen. Jacques beschränkt sich live auf die Texte und das Einwirken auf das Publikum. Rica fügt dabei das Ganze mit ihrer Stimme zu einem einheitlichen Flow zusammen. Mit welchen Geräten arbeitest du denn am liebsten? Live und beim Produzieren? Ich fange meistens meine Betas mit der Akai Mpc an. Die ist leider mittlerweile für die Live Geschichten nicht so tauglich, da der Speicherplatz ein bisschen knapp ist. Ich habe mir deswegen den Octratrack Sampler mit mehr Speicherkapazität zugelegt. Der erfüllt seine Aufgabe ganz gut und gibt mir eben die Möglichkeit Live das Audiomaterial mehrschichtig zu bearbeiten. D.h. man kann auch ganze Loops da rein laden und ohne die Tonhöhe zu verändern auch die Geschwindigkeit der Samples anpassen. Er ist so ein bisschen wie ein Acht-Spur-Rekorder, wobei jede Spur einzeln bearbeitbar ist, aber jede Spur trotzdem weiter synchron läuft. Der Octratrack ist zurzeit der Kopf der ganzen Live-Geschichte. Der Sampler steuert auch einen kleinen Moog Synthesizer an und dann habe ich noch diverse Effektgeräte, die durch das Mischpult laufen. Wer tiefere Einblicke zu den Kings of Dub Rock erlangen will, dem sei nicht nur der Konzertbesuch am 04.04.2013 im Mannheimer Planetarium ans Herz gelegt, sondern besonders auf den dokumentarischen Roadmovie dieser Kombo verwiesen. Den findet ihr unter  FILMFUERALLE.DE

27.03.13 17:44

A


April 2013

21

scrmn Interview

WWW.GOTEC-CLUB.DE

WWW.FACEBOOK.COM/GOTECCLUB

FR 05.04. MATERIAL OBJECT PERC TRAX / DROID REC. / BERLIN FREDDY & VINCE SA 06.04. BIG BAD ROTATION D N B DEMOLITION ROLLERS UVM. SA 13.04. KLANGKARUSSELL STIL VOR TALENT / AUSTRIA UVM. FR 19.04. TANZTHERAPIE: ANIMAL SWING KIDS RAPTURE OF THE DEEP SA 20.04. DIRTCLUB: OCTAVE SILENT STEPS / NACHTSTROM KYLE GEIGER DRUMCODE / SILENT STEPS YAN COOK SILENT STEPS / BROOD AUDIO UVM. SA 27.04. JAMES RUSKIN BLUEPRINT RECORDS / LONDON UK SMILLA & DATAPIMP DI 30.04. WEEKENDSTORIES: TRUNCATE AKA AUDIO INJECTION CLR / DROID / LA UVM.

WWW.GOTEC-CLUB.DE | GABLONZER STR. 11 | KARLSRUHE

sc_interview_04_13_kod.indd 21

27.03.13 17:44


22

C H A R T S sc_charts_04_13.indd 22

04 13

DIAL M 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 SOUNDCLOUD.COM/DIAL_MMM ALCATRAZ / GIV ME LUV BOLUMAR / ON THE STREETS DEATH ON THE BALCONY / WITHOUT YOU (EMOTION II EMOTION RMX) JAD & THE LADYBOY / LOVIN‘ JAMES WELSH / CRAVEN JOHN STOONGARD / TURNING UP SNUFF CREW / GO BACK TALE OF US / FRESH WATER FEAT THE/DAS TOM HADES / SHAP SHOY (D-NOX & BECKERS REMIX) VOISKI / AD INFINITUM NEXT GIG > 19.04.13 @ LEVEL 6, DARMSTADT

SAMUEL MAASHO 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 FACEBOOK.COM/SAMUELMAASHO MATTHEW STYLES / HOT MARTINEZ / SOLARIS KINK / BLUEPRINT OSKAR OFFERMANN / JOHN MACDADDY ANDRE LODEMANN / WHERE ARE WE NOW JAN JELINEK / FRAGMENTS ONE KENDRICK LAMAR / BITCH DONT KILL MY VIBE JAMES BLAKE / RETROGADE MARCELLUS PITTMAN / CHICAGO NIGHTS 1994! / ACKNOWLEDGE THE RAGE NEXT GIG > 05.04.13 @ CENTRALSTATION, DARMSTADT

RAMONE 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 FACEBOOK.COM/DJRMN WALT J / REFLECTION SELECTION T.C. CREW* FEATURING 1015 / BAK FROM THE UNDERGROUND HI-BIAS / DRIVE IT HOME MURAT TEPELI / FEE FI FOE FUNK FOR ME JUAN ATKINS / I LOVE YOU K.G.B.* / DETROIT 909 AUTOMATIC TASTY / THE JOYS OF DEPARTURE EP M GUN / NEAR FUTURE EP DREXCIYA / JOURNEY OF THE DEEP SEA DWELLER - PART 3 SMITH N HACK / SPACE WARRIO NEXT GIG > 19.04.13 @ DORA BRILLANT, FRANKFURT AM MAIN

RIDICK 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 DUBWARS.NET MARTYN / NEWSPEAK BODDIKA & JOY O / MERCY (BODDIKA VIP) LOMOVOLOKNO / ROPE MOONDCIRCLE / BREACH & DARK SKY / THE CLICK GOLDFFINCH / FUNKY STEPPA (TRUSTA RMX) MARTYN / BAD CHICAGO DARKSTAR / ARMONICA FORWARD STRATEGY GROUP / IDENT NAUTILUSS / ZERO GRAVITY DIGITAL & SPIRIT / PHANTOM FORCE (FRACTURE ASTROPHONICA EDIT) NEXT GIG > 05.04.13 @ BUKOWSKI, HEILBRONN

27.03.13 17:42


ION RMX)

UND

23 DABOMBDABEAT 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

sc_charts_04_13.indd 23

J. MARTIN/C. V.STROKE / RUFF STUFF (EAT‘S EVERYTHING RERUFF) CARLO LIO / KEEP MOVING ANDRÉS / NEW FOR U HARVEY MCKAY / SHAKE CARLO LIO / DO IT (CARLO LIO REMIX) RICKY L / NOTHING BUT VITALIC / STAMINA JAY LUMEN / PLAY COOL THE OLD SCHOOL (ORIGINAL MIX) FOUR TET / SING (EXTENTED MIX) M.IN, MUOVO / WE DON‘T STOP NEXT GIG > 13.04.13 @ BUKOWSKI, HEILBRONN

FITSCH 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

 FACEBOOK.COM/DJFITSCH LEONARDO GONNELLI / SLEEP LIKE A MAN JULIEN BRACHT / ACHERONIAN PAN-POT / KEPLER (JULIEN JEWEIL REMIX) KONSTANTIN SIEBOLD / ROMIN SIDNEY CHARLES / FAMELESS (ONNO REMIX) ANTHEA / DISTRACION (DAN GHENACIA REMIX) M.IN, EGOPOOL / I WANNA DANCE (OLD SCHOOL MIX) BROTHERHOOD / DSD 1.0 (FABIO MONESI REMIX) SMOKIN JO / WHAT‘S GOIN‘ ON EELKE KLEIJN / KITTEN OF MASS DESTRUCTION NEXT GIG > 20.04.13 @ LOFT CLUB, LUDWIGSHAFEN

FAT UGLY BITCH 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

MAIN

NICA EDIT)

SCRMN CHARTS

 FACEBOOK.COM/FUBSTEP JAKES / SOMEBODY SAY (FT. SGT. POKES) LONDON NEBEL / MODERN TALKING 50 CARROT & FAT UGLY BITCH / FAT BAG MEGALODON / MERCY KILLING VIP LONDON NEBEL & FAT UGLY BITCH / SHIT ON YOUR BRAIN D-JAHSTA,12 GAUGE, SADHU / BAPTISM OF FIRE BUKEZ FINEZT / DUCK TRUMPET (DISONATA REMIX) BUKU / JANKY FR33M4N / ROLLIN DOLO FOURWARD / STREETKNOWLEDGE NEXT GIG > 19.04.13 @ FABRIK, BRUCHSAL

PUMU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

FACEBOOK.COM/PUMU.MUSIC TEASE & BLACKOUT / MÄDELS AN DEN ARSCH YELLOW CLAW / 4 IN THE MORNING 2PAC / CALIFORNIA LOVE (BORGEOUS FROM CALI WITH LOVE) MAJOR LAZER / GET FREE JUST BLAZE & BAAUER / HIGHER SLANDER, KAYZO&OMEGUH / KRATOS FATBOY SLIM / RIGHT HERE, RIGHT NOW (SERAFIN 2012 TRAP RMX) DIPLO FEAT. GENT&JAWNS / BUTTERS THEME (FILTHY DISCO RMX) THE PARTYSQUAD FEAT. ALVARO / BADMAN (LUMINOX RMX) SMOOKIE ILLSON&KNUCKLE CHILDREN /ICED OUT

27.03.13 17:42


sc_charts_04_13.indd 24

O

vida

l

DIS

NE

klin

au

27.03.13 17:42


F R E I TA G 0 5 .0 4 .1 3

F R E I TA G 1 2 .0 4 .1 3

STEREO 621

STEREO 621

OLIVER DEUTSCHMANN

ROGER23

vidab rec. — panorama bar — berlin

playhouse — meakusma— saarbr.

oslo — tsuba rec. — berlin

stereo 621 — produkt — mannheim

FEDERICO MOLINARI SHOE BEE

DMAN

stereo 621 — mannheim F R E I TA G 1 9.0 4 .1 3

STEREO 621

S A M S TA G 1 3 .0 4 .1 3

MINIMALISTICA STEFFEN BAUMANN*

loft — space ibiza — mannheim

DISORDERED PERCEPTION

GEORGE P.

diaphan rec. — deep series — berlin

SHOE BEE

stereo 621 — mannheim

live*

TyA

S A M S T A G 2 7. 0 4 . 1 3

minimalistica — mannheim

PRODUKT

LX DARIO

minimalistica — mannheim

PATRICK DE VILLE

halbton rec. — mannheim F R E I TA G 2 6 .0 4 .1 3

NEBULA – STEREO 621 SVEN KERKHOFF

kling klong — variante music – ma.

MARIA COLUCCI ulm

BOLERO SCHINKEL

DMAN

stereo 621 — produkt — mannheim

D I E N S TA G 3 0.0 4 .1 3

ZwEI IN DEN MAI GROOVER KLEIN

aus spass an der freude — speyer

groove attack — milk! — kÖln

4/viertel — kaiserslautern

stereo 621 — produkt — mannheim

PORN ADVENTURE

sc_charts_04_13.indd 25

DMAN

T6, 14, 68161 MANNHEIM www.DISco-zwEI.DE www.FAcEbook.coM/DIScozwEI

27.03.13 17:42


26

04 13

10 DINGE TEXT: JH

KENNST DU DAS? KAUM HAST DU DEINE NISCHE GEFUNDEN UND LEHNST DICH ZURÜCK, KOMMEN GREENHORNS UND MELDEN ANSPRUCH AN. ALLES WAS DIR LIEB UND TEUER IST WIRD ENTARTET UND DERART VERFORMT, DASS DU BEINAHE SCHON BEGINNST, DARAN ZU ZWEIFELN. SO WEIT DARF ES NIE KOMMEN! HIER SIND 10 DINGE, DIE DU DIR NIEMALS VON DER MASSE VERMIESEN LASSEN DARFST.

1 AIR MAX

Auf der Straße scheinen mittlerweile mehr Air Max Modelle unterwegs zu sein als Beinpaare. Offensichtlich stellen sie die Schnittmenge von Hip Hoppern, Hipstern, Hardcore Bollos, Plastikkindern und Casual-Clowns dar. Was aber nicht heißt, dass Du deine alten Paare jetzt zu Hause lässt. Denn erinnere Dich: SIE tragen DICH! Weiterer Vorteil: Für High Tops sind ihre Hosen zu eng.

2 HEADPHONES

Was gerade an Kopfhörern unterwegs ist unglaublich. Hauptsache möglichst groß, damit jeder schon aus 500m sieht, dass man ein „Musikliebhaber“ ist. Die 5m Kabel seines Fehlkaufs versteckt man gekonnt in der Jackentasche. Wie der Kopfhörer klingt

sc_10dinge_04_13.indd 26

ist irrelevant, aber schön bunt muss er sein, am besten noch passend zu der Jacke oder dem Rucksack. Das geht so weit, dass Du Dich lieber mit deinen In Ears begnügst und Dich diskret im Hintergrund hälst? Das muss ein Ende haben. Denk an den Bass.

3 FESTIVALS

Hip Hop Open? Love Family Park? Wer heutzutage auf ein Festival geht brauch starke Nerven. Nicht nur weil man den Altersschnitt mittlerweile hebt und alles immer teurer wird. Vielmehr nerven die Menschen, die es hip finden dort zu sein, und deren Auffassung von Atmosphäre durch drei Radler und einen Einweggrill ausgelastet ist. Und während Du morgens aus irgend einem Zelt kriechst und Sonnenlicht der Feind ist stehen sie schon vor Konzertbeginn in der ersten Reihe, um dann, wenn es losgeht, zu einer gaffenden Säule zu erstarren, die Handyvideos dreht. Aber Dich darf das nicht stören, Du zettelst den nächsten Circle Pit an (auch auf dem LFP).

4 KOPFBEDECKUNGEN

Ob Full, Snap oder Beanie: Kopfbedeckungen sind unverzichtbare Kleidungsstücke. Leider werden sie da draußen mittlerweile gern mit Ed Hardy, Jeffrey Campbell oder schwarzen,

27.03.13 17:41


27 glänzenden Westen kombiniert. Jeder Dulf scheint mindestens eine supreme 5 panel, Carhartt Beanie, Raiders, oder Bulls Cap zu haben. Unmengen sympathisieren mit NY oder LA und Schilde stehen in jede erdenkliche Himmelsrichtung. Trotzdem: Denk an Eazy E und trag deine Kopfbedeckung mit Stolz.

5 SUBKULTUREN

Einer Subkultur anzugehören und sie in der Öffentlichkeit zu repräsentieren war auch schon mal leichter. Nehmen wir zum Beispiel Hip Hop: Die Szene hat sich von der Straße in diverse Internetforen verlagert. Außerdem denkt jeder Horst er könnte rappen. Maler, Tänzer und DJs wurden von dieser Toystory Gott sei Dank größtenteils verschont. Ähnliches bei Techno. Auf die Frage „Was hörst Du so?“ antwortet jeder zweite „Electro/Techno so!“ Wohin soll das führen? Nirgendwohin. Es prallt an Dir ab, weil es für Dich viel mehr ist als für die Kids da draußen. Stand strong.

6 HANDZEICHEN

Du glaubst, das Zeitalter von Peace-zeigen und Mittelfinger sei vorbei? Heutige Generationen haben nur vergessen, was sie bedeuten. Aber auch wenn alle um Dich herum sie auf Profilbildern usw. missbrauchen, wirst Du nie verlernen sie richtig einzusetzen. Denn Du weißt wie essentiell diese Handzeichen sind. Ein Peace Zeichen gewährt der Welt Frieden und dem unmittelbaren Empfänger Glück und Schutz. Ein Fuck-Finger hingegen vermittelt unmissverständlich: Mit dem was Ihr denkt, sagt und tut stimme ich nicht überein. Gut dass Du 2 Hände hast um simultan zu (re-)agieren.

7 STUDIEREN

Heutzutage studiert scheinbar jeder. Schnell kann es da passieren , dass man den neuen Schub Erstsemester mit einer kreischenden Klasse auf Exkursion verwechselt. Schuld daran bist aber nicht Du, Schuld ist vor allem die zurückliegende Bildungsexpansion, die zu einer weiteren Überflutung des tertiären Sektors führt. Du kannst also lustig studieren was Dir taugt, auch mal wechseln, oder pausieren, Hauptsache mal Studentenleben. Und natürlich bekommst Du danach einen Job! Weil Du besser bist als der Rest.

sc_10dinge_04_13.indd 27

SCRMN 10 DINGE

8 TRINKEN

Komasaufen war früher eine Königsdisziplin und trinkfeste Leute in höchstem Maße angesehen. Diese Zeit ist längst vorbei. Wenn am Wochenende die Busse und Bahnen ab 18 Uhr voller betrunkener Kinder, bewaffnet mit Bevollmächtigungen der Eltern doch selbst ohnmächtig, auf eine kollektive Zerstörung zusteuern wird Dir bewusst: Sie werden nie zu schätzen wissen wie sich die Bank einer Bushalte zum Schlafen anfühlt. Sie werden nie Vodka mit Wein nachspülen. Sie werden beim Versuch zu Tanzen nie in eine Feuerstelle stolpern und in Flammen stehen. Und dann schließt Du die Augen, nickst und lächelst.

9 POLYGAMIE

Du fährst, seit Du ein Interesse für für sexuelle Aktivitäten entwickelt hast, aus Überzeugung mehrgleisig? Du schmiedest verschiedenste Eisen in mehreren Feuern? Dann hast Du einen schweren Stand! Denn in diesen unseren Zeiten von Emanzipation und einer Pseudo-Renaissance der Aufklärung wird der Markt pottentieller Eisen durch „offene Beziehungen“ dezimiert. Flexible Partnerschaftsstrukturen sind in Mode, Treue wird belächelt. Aber solang Du´s sportlich nimmst kann nichts passieren.

10 VEGETARISMUS

Klar, eigentlich ist es ja so gedacht, dass irgendwann alle Fleischfresser bekehrt werden und unsere grüne Welt durch die Weisheit von Vegetariern und Veganern gerettet wird. Trotzdem nervt es Dich als langjähriges Mitglied dieser ehrenhaften Bewegung, wenn plötzlich überall Trend-Vegetarier und Diät-Ökos aus dem Boden schießen, die sich ohne jedwede Ideologie und jegliches Hintergrundwissen als Ernährungs-Pioniere darstellen und glänzen wollen. Aber muss das jetzt dazu führen, dass Du deinen Weg mit Besonnenheit beschreitest und die Lebensweise anderer tolerierst? Nein!

27.03.13 17:41


28 04 13 28 BASS MUSIC / HOUSE

xxxy Progression/Thinkin Bout

er es versteht, mit wenigen Mitteln den Sound der 90er aufzufassen und seinen eigenen Flavour reinzubringen. FAZIT: MANOOZ FESTIGT SICH ALS PRODUZENT UND MACHT NEUGIERIG AUF WEITERE TRACKS! (SH)

TEN THOUSAND YEN RAP

Meistens werden Promo Releases mittelmäßiger Tracks von langen Pressetexten begleitet, deren inhaltlicher Wert gegen null strebt. xxxy zeigt, dass es auch anders geht, und liefert zwei hervorragende Bretter für die Tanzfläche mit der pointierten Beschreibung: “I made another record for the lovely Welshmen at Ten Thousand Yen. The A side is an arpy thing with bass the flip is a vocally thing with bass. They both contain breakdowns - please don’t hold this against me.” Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Außer vielleicht, dass es xxxy im Gegensatz zu einigen seiner aktuellen UK-Bass Mitstreiter gelingt, ausgelutschte Tech-House-Klischees zu umschiffen, indem er den four-to-the-floor Zeitgeist mit den typisch britischen, gebrochenen Rhythmen unterwandert. Dennoch dürften Anhänger beider Richtungen ihre Freude an dieser Platte haben. FAZIT: MAKES YOU MOVE. (MS)

Ill Bill The Grimy Awards FAT BEATS RECORDS HOUSE / TECHHOUSE

VA Moment DJ Premier, Pete Rock, For El-P, Every Lil Fame, OC, Cormega, Of Triumph: Vol.Ill2Bill‘s Large Pro, Jedi Mind Tricks… dieser Auszug Adjunct Gästeliste zu den diesjährigen “Grimy Awards” liest ++++ sich fast so geil wie sie sich anhört. Dabei hat Bill auf seinem neuen Album eigentlich nur das gemacht, was die letzten Titanen der Hip Hop Kultur am besten können: Er hat sich zurück besonnen auf das, was ihn am meisten geprägt hat- Gewalt, Suchtmittel, Freundschaft, Familie und eine Fantasie, in welcher Blut in Bächen fließt und Aliens unsere kümmerlichen Gehirne infiltrieren. Selbst inhaltlich gefühlvolle Texte bringt Bill mit einer so unumstößlichen Härte, dass man fast glaubt, die geschilderten Schicksale seien einem selbst widerfahren. Oder ist Howie etwa nicht irgendwie unser aller Onkel geworden!? Jedenfalls ist Ill Bill zurück, und die Grimy Awards gehen alle an ihn- ausnahmslos. FAZIT: DIE ALTE ULTRA BRUTALE (JH)

SOUND CHECK HOUSE

ManooZ Keeps it bangin‘ EP SEVEN MUSIC

Der rohe House Sound der 90er ist dank Produzenten wie Bicep oder der Wolf Music Crew in aller Munde. Aber bei der Flut solcher Veröffentlichungen fällt es schwer, die Perlen zu finden. Der Mannheimer ManooZ hat sich diesem Sound verschrieben und zeigt auf dem Label Seven Music aus England, dass seine Wurzeln im Hip Hop liegen. Bouncige Beats, deepe Chords und Vocal Samples machen die drei Tracks „Keeps it bangin“, “Raw Bizkit” und “To my man” zu Dancefloor Futter. Seven Music Mitglied Montel lässt es sich nicht nehmen einen etwas deeperen Remix vom Titeltrack beizusteuern. ManooZ zeigt auf dieser EP das

sc_soundcheck_04_13.indd 28

RAP

The Doppelgangaz Hark GROGGY PACK ENTERTAINMENT

Matter Ov Fact und EP aka “The Doppelgangaz” droppen hier einen weiteren, aus bester Orange County Kohle gepressten Straßendiamanten. Bekannt sind sie nicht nur durch ihre Produktionen, sondern auch durch das Tragen von Umhängen, welche eine Abkehr von Äußerlichkeit und ein Symbol des unabhängigen Nomadentums darstellen. Dementsprechend ist „Hark“ ein rastloses Album, eine Momentaufnahme, eine Reise deren Ziel ihr Weg ist, mal mit Rücken- und

27.03.13 18:21


29 mal mit Gegenwind. Nach Tracks wie „Hark Back“ oder „Oh Well“ hat man das Gefühl, den Staub und Dreck ferner Orte aus den Ohren klopfen zu müssen. Es knistert, es rauscht… einfach perfekt. Wer den Lifestyle der dunklen Umhänge erfahren und verstehen will, der sollte durch „Hark“ nach einem Stück davon greifen. FAZIT: THE WORLD IS YOURS! (JH)

HOUSE

ND CK

Steffi Panorama Bar 05 OSTGUT TON

Mix CDs haben es in der heutigen Zeit schwer mit der Flut von Onlinemixen mitzuhalten! Ostgut Ton aber hält die Messlatte mit ihrer Panorama Bar Serie hoch. Die fünfte Ausgabe wurde von Resident Steffi gemixt, ddie ie hier einen rohen, deepen und warmen Mix ablliefert. iefert. Der Mix beginnt mit den fließenden Tönen und Feldaufnahmen von Palisades “18:30”, danach das Großartige „Doze“ von Endian. Big Strick, Fred P und Juju & Jordash steuern die drei Exklusiven Tracks bei, die als Ep erscheinen. Roher Cut-Up-Disco von SSex ex Tags Manias DJ Fett Burger hält die Energie aufrrecht. echt. Steffis pumpendes Acid-Stück “DB011” ist neben einem Track von Dexter, John Barera und Will Martin einer der unveröffentlichte Tracks die auf ihrem Label Dolly erscheint. Zum Schluss Techno von Obsolete Music Technology, der es auf den Punkt bringt, bevor der Maschinen-Funk von Trevinos “Juan Two Five” den Mix beendet. Steffi zeigt ihre Auffassung von DJKultur, wie sie sie mit Liebe und Leidenschaft in die Clubs bringt! FAZIT: EINE LEKTION IN HOUSE MUSIK (SH)

SOUL / HIP-HOP

HipRockTized Mein Tag

SCRMN SOUNDCHECK

der Band “HipRockTized”, fährt hingegen einen anderen Film. Zusammen mit der Soul-Röhre Miss Jah bringt er uns seinen Alltag etwas näher. Aber es ist nicht nur sein Leben, es sind unsere Eindrücke und Gefühle die permanent zwischen Hoffnung und Frust pendeln, stets dabei aber nach dem positiven suchen. Der Junge mag nicht unbedingt ein begnadeter Rapper sein, aber auch Dank der kraftvollen Hooks und der perfekt eingespielten Live-Instrumente wird das Album zu einem besonderen Erlebnis. Zwischen Gitarren, Bass und elektronischen Spielereien fühlt man sich gefesselt und zum gemeinsamen feiern animiert. Einfach mal locker lassen, sich treiben lassen und Gas geben! FAZIT: NACH EINER SHOW MUSS MAN SICHER DIE KLAMOTTEN WECHSELN! (HW)

REGGAE

Alpha Blondy Mystic Power TEST|WAGRAM

Der von der Elfenbeinküste stammende Sänger „Alpha Blondy“ gehört mit Sicherheit zu den größten Persönlichkeiten in der Reggae-Szene. Seit den achtziger Jahren veröffentlicht er regelmäßig Songs und Alben, die vor allem eins gemeinsam haben: Sie verdeutlichen seine Liebe, seine Toleranz und seinen Respekt gegenüber Mitmenschen, Religionen und der Natur. Mit „Mystic Power“ knüpft er an seine großen Erfolge an und liefert klassischen Reggae der auch gerne mal von Gitarren dominiert werden darf. Ein Highlight ist mit Sicherheit das Cover des Klassikers „I shot the Sheriff“ von Bob Marley, den er kurzerhand in die französische Sprache übersetzt hat. Alpha Blondy mag im gehobenen Alter sicher nicht mehr an vorderster Front stehen, seine Musik aber ist immer noch am Puls der Zeit! FAZIT: ZEITLOSER UND LEICHT VERDAULICHER REGGAE FÜR JEDES WETTER! (HW)

BRILLIANT VIBES

Rap aus Frankfurt klingt normalerweise düster und nach Straße. S.Feddisch, seines Zeichens Frontmann

sc_soundcheck_04_13.indd 29

27.03.13 18:21


30

04 13

RE PO RT K r e a t w i r t s c h a z e n t r H e i d e l b A l t F e u e r w a

sc_report_04_13_fw.indd 30

i v f t s u m e r g e c h e

Ein in der Kreativlandschaft Heidelbergs mittlerweile fest verankerter Posten, die alte Feuerwache, könnte bald schon wieder Geschichte sein. Ein mal mehr liegt es beim Gemeinderat Heidelberg, ein für die Stadt, deren Bürger und Besucher nachhaltig sinnvolles Zukunftskonzept für die Nutzung von Gebäude und Gelände abzuwägen. Bis dato wird sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt, die Entscheidungsfrist wurde verschoben. Ein gutes Zeichen für die Kreativwirtschaftler? Heidelberg, Emil Mayer Straße 16. Unmittelbare Nähe zum Bahnhof und zur Autobahn. Perfekte Anbindung ans Zentrum. Viel Platz für die Ideen vieler Köpfe. Das Gelände und die Gebäude der alten Feuerwache bieten einen perfekten Standort für Kreativwerkstätten jeglicher Art. Das Gelände, welches als Interimslösung für Theater und Oper genutzt wurde, steht nicht zum Verkauf. Vielmehr wurde im April 2012 bereits festgelegt, dass auf dem Areal ein Kreativwirtschaftszentrum entstehen soll. Das dafür erarbeitete Nutzungskonzept basiert jedoch vorläufig auf einer fünfjährigen Zwischennutzung, deren Verbleib zur Zeit im Gemeinderat diskutiert wird. Derzeit läuft eine Testphase („Betaphase“), in welcher Akteure aus der Kultur- und Kreativwirtschaft ihren eventuellen Raumbedarf anfordern können, um einen guten Eindruck hinsichtlich der Nutzung der Räumlichkeiten zu erzielen. Mehr Informationen hierzu findet ihr auf:  KREATIVWIRTSCHAFT-HD.DE/UMFRAGEN/ SUCHE-RAUME/

Außerdem wurden neben der temporären Nutzung der Ateliers, Büros, Studios und Proberäume einige öffentliche Veranstaltungen geplant, um die regionalen Kunstfans für das Projekt und dessen Relevanz für den kulturellen Standort Heidelberg gleichermaßen zu sensibilisieren wie zu begeistern. Eine Programmübersicht und weitere, die neusten Entwicklungen betreffende Infos gibt es auf: 

TEXT: JH FOTOS: SABINE ARNDT

FACEBOOK.COM/FEUERWACHEHEIDELBERG

Hoffen wir auf einen positiven Ausgang für das Kreativwirtschaftszentrum und auf viele neue kreative Impulse für Heidelberg!

27.03.13 18:20


sc_report_04_13_fw.indd 31

31

SCRMN REPORT

27.03.13 18:20


Anzeig

32

04 13

RE PO RT F R E E B A S E R E C O R D S F F M

SUPPORT YOUR LOCAL PLATTENLADEN

Wi Gäbe es eine Weltkulturschutzorganisation, so müsste sie Plattenläden auf die rote Liste der bedrohten Arten stellen. Um unseren Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten, stellen wir in der kommenden Zeit einige Plattenläden in der RMN-Region vor. Den Anfang macht Freebase Records aus Frankfurt am Main. Seit wann gibt es Freebase Records? Auf welchen Musikstilen liegt Euer Fokus? Uns gibt es seit nunmehr 18 Jahren. Unser Hauptaugenmerk liegt auf Vinyl und musikalisch auf elektronischer Musik. Wir haben aber auch eine Menge anderer Stile in unserem Programm wie Alternative, Rare Grooves usw. Das wichtigste Kriterium dabei ist, dass wir es mögen. Wir versuchen, nicht einfach nur irgendetwas zu verkaufen. Welche Perspektive hat das Geschäftsmodell Plattenladen in Zeiten von Internet-Versandhandel und Mp3-Dj‘s? The beat just goes straight on and on... Bevor das Vinyl ausstirbt, stirbt die CD. In den heutigen Zeiten muss man sich auf die Sachen konzentrieren, die es ansonsten an nicht vielen anderen Orten zu kaufen gibt. Dabei ist es wichtig, den persönlichen Geschmack als Filter mit einzubeziehen. Bekommt Ihr vom viel zitierten Vinyl-Revival der letzten Jahre im Laden etwas mit? Leider nein. Dies betrifft wohl eher andere stilistische Bereiche, so wie Indie, Hip Hop, Metal etc. Aber es hat sich bei uns auf einem (wenn auch niedrigen) Level eingependelt und geht nicht mehr weiter runter. Im Freebase gibt es ja seit einiger Zeit auch Sneaker zu kaufen. Seht Ihr Euch als Plattenladen mit einer Schuhabteilung, oder andersherum? Sowohl als auch. Das eine kann nicht ohne das andere auskommen – und das ist gut so!

TEXT: MS BILD: FREEBASE RECORDS

sc_report_04_13_plattenladen.indd 32

FREEBASE RECORDS & SNEAKERS BEFINDET SICH IN DER BRÜCKENSTRASSE 36 IN FRANKFURT/SACHSENHAUSEN. SUPPORT YOUR LOCAL PLATTENLADEN!  FREEBASE-RECORDS.COM

„Es das lebe

Flex inno die prod Kom Übe Ihne Betr anb zum Nut zuve jede

27.03.13 18:21


Anzeige DF:Layout 1

26.02.2013

11:04 Uhr

Wir denken in Lösungen!

Seite 1

33

scrmn report

„Es ist das Detail, das unterhält und lebendig macht.”

Flexibilität, individuelle Betreuung, innovative Ideen und nicht zuletzt die effiziente Produktion Ihrer Printprodukte – das ist es, was uns als Komplettdienstleister auszeichnet. Über unser Netzwerk können wir Ihnen darüber hinaus die komplette Betreuung in allen Marketingfragen anbieten: von der Konzeption bis zum fertigen Druckerzeugnis. Nutzen Sie uns als erfahrenen, zuverlässigen Partner – wir sind jederzeit für Sie da!

sc_report_04_13_plattenladen.indd 33

Druckhaus Heinrich Fischer Rheinische Druckerei GmbH Mainzer Straße 173 67547 Worms Telefon 0 62 41- 42 53-0 Telefax 0 62 41- 42 53-39 info@druckhaus-fischer.de

Wir denken in Lösungen!

27.03.13 18:21


34

04 13

MO 01.04.2013 halle02 (Heidelberg) Beatbasar - Der Kreativmarkt Radio Querfunk (Karlsruhe) Die Große Rhythmus-Show martin & nz ELEKTRO, POP

Soho (Mannheim) Boogaloo Reloaded Dj MoERockZ 60ER, DISCO, FUNK, HIPHOP

DI 02.04.2013 Batschkapp (Frankfurt) Gojira METAL

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Absynthe Minded ALTERNATIVE, INDIE

Theater HD / Probebühne Friedrich (Heidelberg) Der Hessische Landbote Schick & Schön (Mainz) Toxic Tuesday INDIE, PUNK, ELEKTRO, DISCO

Soho (Mannheim) Electrovaganza presents Kriss Tuffer, Ben Tax & Gäste HOUSE

Schlachthof Wiesbaden Slime - Lesung und Akustik Set PUNK

TE MI

DO 04.04.2013 Silbergold (Frankfurt) Play ELEKTRO, HOUSE

Batschkapp (Frankfurt) Reel Big Fish PUNK, SKA

Brotfabrik (Frankfurt) Louis Barabbas & The Bedlam Six ROCK

ZOOM (Frankfurt am Main) Supernova Club Boris & Benny, Mike INDIE, POP, ELEKTRO

Silbergold (Frankfurt) Douglas Greed & Einzelkind HOUSE, TECHNO

PUNK, ROCK

HOUSE, TECHNO

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Johannes Falk

Tanzhaus West (Frankfurt) We are together - are you with us Sidney Spaeth, Pablito, Sergio Collado, ua.

SINGER/SONGWRITER

Mobilat Club (Heilbronn) Out Of The Dark WAVE / GOTHIC

ELEKTRO, TECHHOUSE, TECHNO

Schlachthof Wiesbaden Ken Stringfellow & Sir Simon

Alte Feuerwache (Mannheim) Selig

SINGER/SONGWRITER

ROCK

sc_termine_04_13.indd 34

HOUSE, TECHNO

Monza (Frankfurt) Closing Party DJ T., ua.

INDIE, POP, ELEKTRO

INDIE, POP

Level 6 (Darmstadt) Philip Bader, Sebästschen, Nick Riese

Nachtleben (Frankfurt) Killerpilze

Soho (Mannheim) Young & Restless

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Retro Stefson

Centralstation (Darmstadt) Slagsmalsklubben Gros live, Samuel Maasho ELEKTRO, POP

Radio Querfunk (Karlsruhe) Fusion Goliath, Marc Ludwicki, Russe

MI 03.04.2013

FR 05.04.2013

Soho (Mannheim) Basskantine

BASS MUSIC, DRUM & BASS

HOUSE, TECHNO

D3 (Frankfurt) Opening Kabale & Liebe, Meat HOUSE, TECHHOUSE

Tanzhaus West (Frankfurt) We are Together Stefano Kosa, Baaus, Pablito, Sidney Spaeth, Sergio Collorado, Daniele & Marco Coppola, Herz und Kerbe TECHHOUSE, TECHNO

Schwimmbadclub (Heidelberg) Scum Club DRUM&BASS, BASS MUSIC

halle02 (Heidelberg) Dub Club

BASS MUSIC, REGGAE

27.03.13 18:22


35 Halle 01 (Heidelberg) Electrogravity Daniel Schlender, Denes & Feydh Rotan

Genesis (Mannheim) Made in Germany CHARTS

SCRMN TERMINE

Monza (Frankfurt) Closing Party DJ T., ua. HOUSE, TECHNO

KLUB_K (Heidelberg) Tiefdruck Dubtek, Shredexx, ILL_K, ROKO

Disco Zwei (Mannheim) Jetztmusikfestival 2013 / Stereo 621 Oliver Deutschmann live, Federico Molinari, Shoe Bee

DUBSTEP, BASS MUSIC

HOUSE, TECHNO

TECHNO, HOUSE

Bukowski-live (Heilbronn) Klang der Bewegung Silvision, Joachim Spieth, Ridick, ua.

Maimarkt (Mannheim) Openin Festival 2013 Cro, Kool Savas, Die Orsons, Marsimoto Soundsystem, uvm.

Halle 01 (Heidelberg) Tanzhalle Monophonic

HOUSE, TECHNO

HIPHOP, RAP

Mobilat Club (Heilbronn) The Paisley Club Chris, Manuel & Thomas

New Basement (Wiesbaden) Together now Juliet Sikora, Treuebonus

60ER

HOUSE, TECHNO

Schwarzwaldhalle (Karlsruhe) Cindy aus Marzahn

New Basement (Wiesbaden) Together now Juliet Sikora, Treuebonus

ELEKTRO, TECHNO

Tanzhaus West (Frankfurt) Colours Uto Karem, Martin Woerner live, Tom Schรถn, Sassi, uvm.

ER MINE Gotec (Karlsruhe) Material Object, Freddy & Vince TECHNO

Club London Underground (Ludwigshafen) Tumult & Kult Cortechs, Markus Berghold, Seimen Dexter, ua. TECHNO

Loft (Ludwigshafen) CLR Time Warp Warm-Up Chris Liebing, Drumcell, Tommy Four Seven, Brian Sanhaji, Monoloc, Rebekah, DJ Emerson, Black Asteroid TECHNO

50 Grad (Mainz) Global Player Oliver Koletzki, Marcello Nunzio HOUSE, TECHNO

Soho (Mannheim) Atomic! Indie Dance Special INDIE

sc_termine_04_13.indd 35

HIPHOP, DISCO, ELEKTRO, POP

HOUSE, TECHNO

Kreativfabrik (Wiesbaden) Everblame + Samavayo ALTERNATIVE, ROCK

06.04.2013

TIMEWARP

Maimarkt (Mannheim)

SA 06.04.2013 Hotel Digital (Alzenau) Nachts im Hotel Gary Beck, Wir & Beide, Sascha Lebemann, Ben Brown, Frank Savio, uvm. TECHNO, HOUSE

Level 6 (Darmstadt) Fresh`n`Forward HOUSE, TECHNO

ZOOM (Frankfurt) Hit Happens

ELEKTRO, HIPHOP, INDIE

Silbergold (Frankfurt) Unicorn ELEKTRO, INDIE

Karlstorbahnhof (Heidelberg) The Electro Swing Club Die Herren Schneider live, Soundnomaden, Costa Le Gitan, Patrrice & Kay Piranha ELEKTRO

Bukowski-live (Heilbronn) Impulsgeber: M.In M.In, Carmen Bernabe, Maurice HOUSE, TECHNO

Mobilat Club (Heilbronn) Dubwars Raiden, ILL_K, Kamikaze Space Programme, Roko vs. Dieter, Mux, Ridick, uvm. BASS MUSIC, DRUM & BASS, TTECHNO, ECHNO, HOUSE

27.03.13 18:22


36

04 13

TE MI

Gotec (Karlsruhe) Big Bad Rotation Demolition Rollers, uvm.

New Basement (Wiesbaden) Reconnected Rebekah, Pocket Rocket

BASS MUSIC, DRUM & BASS

HOUSE, TECHNO

MI 10.04.2013

SO 07.04.2013

Centralstation (Darmstadt) Moneybrother: Solo & Acoustic Tour

Breidenbach Studios (Heidelberg) Breidenflohmarkt

Action House (Heidelberg) Tildon Krautz

50 Grad (Mainz) Beats vom Kiez DJ Reef, Teenage Mutants HIPHOP, HOUSE

Der Bock (Mannheim) Stanley Brinks and the Old Time Kaniks + Freschard FOLK

Soho (Mannheim) Guerilla Disko Dj Polymux ROCK, POP, HIPHOP, REGGAE

Genesis (Mannheim) All you ca Dance CHARTS

Disco Zwei (Mannheim) Ponyclub HIPHOP, HOUSE, CHARTS

Rude 7 (Mannheim) Reggaeneration South Rakkas, DeeBuzz DANCEHALL, HIPHOP, DUBSTEP

Maimarkt (Mannheim) Time Warp Sven Väth, Richie Hawtin, Carl Cox, Chris Liebing, Laurent Garnier, Ricardo Villalobos, Marcel Dettmann, Pan-Pot, uvm. ELEKTRO, HOUSE, MINIMAL, TECHHOUSE, TECHNO

Robert Johnson (Wiesbaden) Ben Ufo HOUSE, TECHNO

Schlachthof Wiesbaden Archive ROCK, INDIE

Schlachthof Wiesbaden Flohmarkt Kein Sexismus - Keine Händler Kein Nazikram. OPEN AIR hinter dem Schlachthof

sc_termine_04_13.indd 36

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Teen INDIE, POP, FOLK

SINGER/SONGWRITER

FOLK

Soho (Mannheim) Electrovaganza Kriss Tuffer, Ben Tax & Gäste HOUSE

MO 08.04.2013 Karlstorbahnhof (Heidelberg) Anthony B REGGAE

Soho (Mannheim) Boogaloo Reloaded Dj MoERockZ

60ER, DISCO, FUNK, HIPHOP

Schlachthof Wiesbaden The Toasters SKA

DO 11.04.2013 Silbergold (Frankfurt) Play ELEKTRO, HOUSE

DI 09.04.2013 Brotfabrik (Frankfurt) Stornoway ALTERNATIVE

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Heinz Strunk Alte Seilerei (Mannheim) Livingston ROCK

Schick & Schön (Mainz) Toxic Tuesday

DISCO, ELEKTRO, INDIE, PUNK

Schon Schön (Mainz) The Soft Hills FOLK

Batschkapp (Frankfurt) Itchy Poopzkid PUNK

halle02 (Heidelberg) Bubble Beatz

DRUM & BASS, ELEKTRO

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Farmers Market FOLK, JAZZ

Red Cat Club (Mainz) Audio Treats presents DJ Eskei 83 Phat Cat vs. DJ Eskei 83 HIPHOP

Soho (Mannheim) Basskantine

BASS MUSIC, BREAKBEAT,

Kreativfabrik (Wiesbaden) Authority Zero & Man-E-Faces SKA, PUNK, METAL, REGGAE

27.03.13 18:22


ER MINE 37

FR 12.04.2013 Centralstation (Darmstadt) 30 Jahre Frizz Tom Wax, Florian Schüppel, Uff Légère, Da Silva & Sonix, uvm. ELEKTRO, HOUSE

Level 6 (Darmstadt) Dreitakt Florian Dalinger, Tim Lusa, Thorsten Beermann HOUSE, TECHNO

50 Grad (Mainz) Traumnacht Dominik Eulberg, Triple R, Amir

Hanne & Lore, Chris Hartwig, Florian Schwarzkopf, Henning Weik, ua.

HOUSE, TECHNO

HOUSE, TECHHOUSE

Soho (Mannheim) Electrovaganza Weekend Kriss Tuffer, Ben Tax & Gäste

ZOOM (Frankfurt) Hit Happens

HOUSE

Mahuumbar (Mannheim) Basslabor - Techno Live Act Special rabhansel, Spektrum Mensch, JOIX ELEKTRONISCH, TECHNO

Silbergold (Frankfurt) Hörsturz Flotze 2.0 & Tobias Wark

FOLK

KLUB_K (Heidelberg) Chop Suey Club Fame Throwa, Bob Beamon, Wilbur Walsh, Lounge Lizard INDIE, POP, ELEKTRO

Bukowski-live (Heilbronn) Schema Ka: Kollektives Ausflippen Südklang Crew, Fred Moody, T-Watch

12.04.2013

ANDRE GALLUZZI Lido (Frankfurt)

Disco Zwei (Mannheim) Stereo 621 Roger23, DMan HOUSE, TECHNO

Rude 7 (Mannheim) Wir brauchen Bass! Soulforce, Pinju, BuzzDee

DUBSTEP, BREAKBEAT, HIPHOP

New Basement (Wiesbaden) Feel_it Skai, Tim Eder HOUSE, TECHNO

TECHNO, HOUSE

sc_termine_04_13.indd 37

Tanzhaus West (Frankfurt) Underground Electric Grooves Tiefschwarz, Chris Wood & Meat, Ochs & Klick, uvm.

Halle 01 (Heidelberg) Disco Zwei meets Cube meets Auf & Davon Bouillabass, Shoe Bee, Philipp Kipphan HOUSE, TECHNO

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Fact or Fiction D-Man, Soundball DISCO, HOUSE, TECHNO

Stadthalle Heidelberg Stadthalle Woodkid W oodkid POP P OP

KLUB_K (Heidelberg) KLUB_K OOMG MG WOW HIPHOP, TRAP

Bukowski-live (Heilbronn) Spiel für mich - Heron Heron, Da Bomb Da Beat, Josh:Tek HOUSE, TECHNO

HOUSE, TECHNO

Mobilat Club (Heilbronn) Dein Klub Waltha Himmel & Twist

INDIE, ELEKTRO

BASS MUSIC, DRUM & BASS

TECHNO, HOUSE

halle02 (Heidelberg) Dreamer Circus

Silbergold (Frankfurt) Fanklub

Nachtleben (Frankfurt) Nachtbeben Triad, DJ Sir Aiva, Afresh & Pasch

Dora Brilliant (Frankfurt) Hard Work Soft Drink Manuel Schatz & Max Vaahs, Leva & Muanda, uvm.

HOUSE, TECHNO

ELEKTRO, INDIE, HIPHOP

HOUSE, TECHNO

TECHNO

Lido (Frankfurt am Main) Bad Boys Club André Galluzzi, Peter Eilmes

SCRMN TERMINE

SA 13.04.2013 Level 6 (Darmstadt) Wir sind anders

Gotec (Karlsruhe) Klangkarussell

HOUSE, TECHHOUSE

27.03.13 18:22


38

04 13

Universal DOG (Lahr) Disco Contact Smilla, Adriano Russo, Chris Veron,Gleis 5 live, Tom Art, uvm.

Subito (Sinsheim) Election Bad Chris Gulyasch b2b Florian Herrmann, Bombes, Christian Flender

Batschkapp (Frankfurt) Stiff Little Fingers

TER MIN TECHNO, MINIMAL, TECHHOUSE

Loft (Ludwigshafen) Sturm & Drang Time Warp Special Matthias Meyer, Sasch BBC HOUSE, TECHNO

50 Grad (Mainz) Both Worlds Kool DJ GQ, Gianni di Carlo HIPHOP, HOUSE

Red Cat Club (Mainz) Die lange Heimspielnacht Sugar From Soul & Dear Lament ALTERNATIVE, BLUES, HIPHOP

HOUSE, TECHNO

Schlachthof Wiesbaden Bastard Rocks My Ass! DJ-Team feat. Two And A Red Men

HOUSE, TECHNO

FUNK, HIPHOP, R&B, DANCEHALL

METAL

Genesis (Mannheim) Get Fighted! Dj Phil

SO 14.04.2013

DRUM & BASS

Disco Zwei (Mannheim) Minimalistica Steffen Baumann, Disordered Perception live, TYA, LX Dario HOUSE, TECHNO

Rude 7 (Mannheim) Reggaeneration Christopher Martin, DeeBuzz

DANCEHALL, HIPHOP, REGGAE

Neuer Messplatz (Mannheim) Mannheimer Krempelmarkt i-Club (Schwetzingen) I-Mpulsive Macromism, Jenny Furora, DJ Cana-pé HOUSE, TECHNO

sc_termine_04_13.indd 38

POP, ELEKTRO

New Basement (Wiesbaden) Into the underground Der Scoop, Ronec, Flo Diefenbach Kreativfabrik (Wiesbaden) Zombiefied Festival Back at Sea, Bury my Regrets, Evisceration, ua.

Mahuumbar (Mannheim) Basslabor 1nb34, Sykes kr4y, DJ Mix

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Icona Pop & Blitzkids mvt. pres. By Spotify & New Yorker

DISCO, ELEKTRO, INDIE, HIPHOP, ROCK

Soho (Mannheim) Clubshakedown DJ Spanish Fly

ROCK, PUNK, METAL

PUNK

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Blumentopf HIPHOP, RAP

Theater HD / Zwinger (Heidelberg) Sonne, Freiheit, Abenteuer: Schwimmen lernen Schlachthof (Wiesbaden) Mrs. Greenbird FOLK, POP

Kreativfabrik (Wiesbaden) Nicolas Sturm & Das Klingen Ensemble FOLK, INDIE

15.04.2013

ICONA POP

Karlstorbahnhof(Heidelberg)

halle01 h alle01 (Heidelberg) DDer er Heidelberger Songwriter Clash SINGER/SONGWRITER S INGER/SONGWRITER

Radio Querfunk (Karlsruhe) Die Große Rhythmus-Show martin & nz ELEKTRO, POP

Soho (Mannheim) Boogaloo Reloaded Dj MoERockZ

60ER, DISCO, FUNK, HIPHOP

Der Bock (Mannheim) Pete Ross & The Sapphire ROCK

Nelson (Mannheim) Mandels Büro - Lesung

DII 16.04.2013 MO 15.04.2013 D Colos-Saal (Aschaffenburg) Steve Lukather POP, ROCK

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Karlstorbahnhof JJohn ohn Parish IINDIE, NDIE, ROCK

27.03.13 18:22


39 Schick & Schön (Mainz) Toxic Tuesday

Soho (Mannheim) Basskantine

DISCO, ELEKTRO, INDIE, PUNK

BASS MUSIC, BREAKBEAT, DRUM & BASS

R NE Soho (Mannheim) Young & Restless

ELEKTRO, INDIE, POP

MI 17.04.2013 Batschkapp (Frankfurt) Mesh ELEKTRO, POP

halle01 (Heidelberg) Instrumental Slam

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Beady Belle ELEKTRO, JAZZ, SOUL

Soho (Mannheim) Electrovaganza Kriss Tuffer, Ben Tax & Gäste HOUSE

Hafen 2 (Offenbach) Miss Anthropy

FR 19.04.2013 Das Bett (Frankfurt) Die Kammer WAVE / GOTHIC

Level 6 (Darmstadt) Dial M & Astino HOUSE, TECHNO

Silbergold (Frankfurt) Smile for a while Move D, D.Soul & Mr. Fonk HOUSE

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Tubbe ELEKTRO, TECHNO

Radio Querfunk (Karlsruhe) Fusion Goliath, Marc Ludwicki, Russe

Mobilat Club (Heilbronn) Krux - The Netlabel Showcase Datacrashrobot / Randomform live, Rec_Overflow, Huron live, Axiom HOUSE, TECHNO

Gotec (Karlsruhe) Tanztherapie Animal Swing Kids TECHHOUSE

HOUSE, TECHNO

Tanzhaus West (Frankfurt) Urban Breaks dBridge, uvm.

Alte Feuerwache (Mannheim) Kick and Throw Graffiti Show

Dora Brilliant (Frankfurt) Dora tanzt Lawrence, Ramone, uvm.

FUNK

HOUSE, TECHNO

BLUES, PUNK

DO 18.04.2013

halle02 (Heidelberg) Bude de Janeiro Bude Boyz & Protective Circle

Bukowski-live (Heilbronn) Dancin 2nite Caspar, Drum Poets, System32

50 Grad (Mainz) Overdrive Night Broombeck, Matt K, Sophie Nixdorf

DRUM & BASS, BASS MUSIC

ELEKTRO, HOUSE

Theater HD / Zwinger (Heidelberg) B for Baby

Orange Peel (Frankfurt) Reverend Shine Snake Oil Company

SINGER/SONGWRITER

Silbergold (Frankfurt) Play

SCRMN TERMINE

HOUSE, TECHNO

halle01 (Heidelberg) Frühlings/Zeit/Lose Damiano von Eckert, SLWN/DWN, Funker BASS MUSIC, HOUSE

halle02 (Heidelberg) The Brandt Brauer Frick Ensemble TECHNO, MINIMAL

KLUB_K (Heidelberg) Bass Station! The Bass Station! Unit

Manufaktur (Mannheim) Open Door Barem, Mikel, Jonas Marienfeld, Weber, Nais HOUSE, TECHNO

Soho (Mannheim) Chronisch Elektronisch Basti Erbgut, Rauschgold live, Suna HOUSE, TECHNO

Genesis (Mannheim) Schwarze Nacht DJ Jochen & Guests WAVE / GOTHIC, ELEKTRO

Disco Zwei (Mannheim) Stereo 621 George P., Shoe Bee HOUSE, TECHNO

BASS MUSIC, DRUM & BASS

ELEKTRO, MINIMAL, TECHHOUSE

sc_termine_04_13.indd 39

27.03.13 18:22


40

04 13

Rude 7 (Mannheim) La Boom!!! Strictly Classics! DJ JJC, DJ Hard 2 Def HIPHOP, DANCEHALL

Action House (Heidelberg) SOFA No4 Modeschau

Der Bock (Mannheim) The Dinosaur Truckers

halle02 (Heidelberg) 11 Jahre halle02 Halle 02 Residents

FOLK

DRUM & BASS, HOUSE, TECHNO

New Basement (Wiesbaden) Massive Gayle San, Benjamin Marvasti

KLUB_K (Heidelberg) QMassaka vs. Blank Ben Ivory & T. Williams (live), Domic, Videotext Jackson, Live-Visuals: Bruder Takk

HOUSE, TECHNO

Kreativfabrik (Wiesbaden) The Hyperholics ALTERNATIVE, ROCK

Airport (Würzburg) Lexy & K-Paul HOUSE, TECHNO, ELEKTRO

SA 20.04.2013 Hotel Digital (Alzenau) Drauf & Dran Albumtour Drauf & Dran, Alex Hawn, Spin, der Eine und der Andere HOUSE, TECHNO

Level 6 (Darmstadt) .raw Cari Lekebusch, Tracy, Xara, David Berg TECHNO

ZOOM (Frankfurt) Hit Happens ELEKTRO, HIPHOP, INDIE

Silbergold (Frankfurt) Ach & Krach ELEKTRO, TECHNO, BASS MUSIC

Batschkapp (Frankfurt) Nacht der Maschinen msth & Torben WAVE / GOTHIC

Tanzhaus West (Frankfurt) Move Alan Fitzpatrick, Chris Colburn, Alli Borem, Frank Savio, uvm. TECHNO

sc_termine_04_13.indd 40

Genesis, Soho (Mannheim) Rock am Luisenring DJ Polymux, Angry Philly and the Radio, DJ Kai Rockt ALTERNATIVE, PUNK, METAL

TE MI Disco Zwei (Mannheim) Ponyclub

CHARTS, HOUSE, HIPHOP

Rude 7 (Mannheim) Reggaeneration Laza Morgan, Silly Walks, DeeBuzz

INDIE, ELEKTRO, POP

DANCEHALL, HIPHOP, REGGAE

Bukowski-live (Heilbronn) Raubvogel am Horizont Robin Raubvogel, T-Watch, Shie

Waldsee (Raunheim) Le Bonheur Opening Sascha Braemer, Re.You, Pupkulies & Rebecca, Falscher Hase, Bo Iron

HOUSE, TECHNO

Mobilat Club (Heilbronn) Going Underground Andi & Thilo, DJ Val ALTERNATIVE, INDIE, POP

Gotec (Karlsruhe) Dirtclub Octave, Kyle Geiger, Yan Cook, ua.

HOUSE, TECHHOUSE

Das Rind (Rüsselsheim) Minimalrockers „Sechs Jahre“ Basti Grub, Dennis Knob & Kai Anschau, uvm. HOUSE, TECHNO

Loft (Ludwigshafen) Wankelmut, Fitsch

i-Club (Schwetzingen) rauschHALT & FRIENDS Simon Ehalt & Timo Rausch, Gebr. Tohmé, ua.

HOUSE, TECHHOUSE, TECHNO

HOUSE, TECHNO

50 Grad (Mainz) Ready to rock DJ Rockster, Danny Garcia

New Basement (Wiesbaden) Franksen B-Day Bash! Franksen, Basti Fabel

HIPHOP, HOUSE

HOUSE, TECHNO

Red Cat Club (Mainz) Meshugaloo Schwarzmeer BBQ feat. Oriental Tropical Soundsystem

Airport (Würzburg) Gayle San

TECHNO

TECHNO

BALKAN, LATIN

MS Connexion (Mannheim) Alice im Wunderland 3 Atma, Meller, Boom Shankar, Sequoya, uvm. GOA

SO 21.04.2013 halle01 (Heidelberg) Kellerkommando live HIPHOP

27.03.13 18:22


41 MO 22.04.2013 DO 25.04.2013 Karlstorbahnhof (Heidelberg) Big Daddy Kane

Silbergold (Frankfurt) Play

HIPHOP, RAP

ELEKTRO, HOUSE

Soho (Mannheim) Boogaloo Reloaded Dj MoERockZ

Brotfabrik (Frankfurt) Chloe Charles

SCRMN TERMINE

Tanzhaus West (Frankfurt) Kallias Labelnight Alle Farben, Bebetta, Egokind live, Couch Lock, Syn live, uvm. HOUSE, TECHNO

ER MINE 60ER, DISCO, FUNK, HIPHOP

DI 23.04.2013

FOLK

halle01 (Heidelberg) Beats & Blackbooks Edgar Wasser HIPHOP

Batschkapp (Frankfurt) Bosse

Soho (Mannheim) Basskantine

SINGER/SONGWRITER

BASS MUSIC, BREAKBEAT

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Balthazar

Genesis (Mannheim) Vertical

INDIE, ROCK

HOUSE, TECHHOUSE

Schick & Schön (Mainz) Toxic Tuesday

Schlachthof (Wiesbaden) Title Fight, Dead End Path, Whirr

DISCO, ELEKTRO, INDIE, PUNK

METAL, PUNK

Soho (Mannheim) Young & Restless

ELEKTRO, INDIE, POP

FR 26.04.2013

Schlachthof (Wiesbaden) Johnossi

Centralstation (Darmstadt) 36. Dichterschlacht

INDIE

MI 24.04.2013

Level 6 (Darmstadt) Break Beats not Bones Flixx, Whizkid

BASS MUSIC, BREAKBEAT

Soho (Mannheim) Electrovaganza Kriss Tuffer, Ben Tax & Gäste

ZOOM (Frankfurt) Black Chiney & Soundbwoys Destiny

HOUSE

DANCEHALL, REGGAE

Schlachthof (Wiesbaden)Where (Wiesbaden)Where the wild words are

Silbergold (Frankfurt) Re:Fresh your mind: Teenage Mutants (Off) Skai & Co

sc_termine_04_13.indd 41

HOUSE

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Rollercoaster MMK, DOMIC INDIE, ALTERNATIVE, ELEKTRO

Karlstorbahnhof (Heidelberg) Peter Licht

SINGER/SONGWRITER, ELEKTRO

Zwinger (Heidelberg) Heidelberger Stückemarkt

26.04.2013

DE:POT

Vanguarde (Karlsruhe)

Bukowski-live (Heilbronn) Geh mal feiern Marius Lehnert, Daniel Calisse, Strompunkt HOUSE, TECHNO

Mobilat Club (Heilbronn) Symposium DJ Tollschock ELEKTRO, TECHNO

Vanguarde (Karlsruhe) Big Bait Records Live Only Label Night de:pot, Peter Clamat, Scherbe, AAleph leph Jones TTECHNO, ECHNO, HOUSE

27.03.13 18:22


42

04 13

TE MI

50 Grad (Mainz) Welcome to 50Grad Tim Eder, Jan Hofem, Kleinkind, Max LiÃn

Westfalenhallen (Dortmund) Mayday „never stop raving“ Armin van Buuren, Sven Väth, Carl Cox, Chris Liebing, ATB, uvm.

Bukowski-live (Heilbronn) Get your Groove on - Festival George Morel, Stefan Mint, Ashley Aames, Drum Poets, uvm.

HOUSE, TECHNO

HOUSE, TECHNO, MINIMAL

HOUSE, TECHNO

Soho (Mannheim) Brown Soul Suggah Dj Brownsoul Suggah

ZOOM (Frankfurt) Hit Happens

Mobilat Club (Heilbronn) Wortsport Lounge Psaiko.Dino, Steve Unique, Macadamya Sound, Yardstyle Sound

HIPHOP, R&B

ELEKTRO, HIPHOP, INDIE

Genesis (Mannheim) DASDING Radau & Rabatz Klub

Silbergold (Frankfurt) The kidz make noiz Air Fuss One & Rumble

DUBSTEP, ELEKTRO, SKA, HIPHOP

BASS MUSIC, ELEKTRO, HIPHOP

Disco Zwei (Mannheim) Nebula - Stereo 621 extra Sven Kerkhoff, Maria Colucci, Bolero Schinkel, Porn Adventure

Tanzhaus West (Frankfurt) Electronic Connexions und Synapsen Zirkus - Tanzlabor 2.1 Jakob Olsen, David Enders, Criz Lee, Itzy Fuziaky, uvm.

HOUSE, TECHNO

Rude 7 (Mannheim) Wir brauchen Bass! Symbiz Sound, Pinju, BuzzDee

HOUSE, TECHNO

Action House (Heidelberg) daZWISCHENmeer

DANCEHALL, HIPHOP, REGGAE

Gotec (Karlsruhe) James Ruskin James Ruskin, Smilla&Datapimp TECHNO

Club London Underground (Ludwigshafen) Nachtwanderung Carsten Schorr, Stewen,Christian Kionke, The Bg Boyz, F. Bärmann HOUSE, TECHNO

DUBSTEP, BREAKBEAT, HIPHOP

POP

Schlachthof (Wiesbaden) 13 Jahre Knietief in Beats Franksen, Monophonic, Mono, MC Stunnah, Mike Romeo

Schwimmbadclub (Heidelberg) Schwarzes Schwimmbad

50 Grad (Mainz) Bounce Colin Hembus, Pascal Rueck

WAVE / GOTHIC

HIPHOP, HOUSE

DRUM & BASS

New Basement (Wiesbaden) The girl next floor Jenny Furora, Nicole Winter HOUSE, TECHNO

SAP Arena (Mannheim) WWE SmackDown WrestleMania Revenge Tour 2013 Soho (Mannheim) Funk You MoERockZ & Gäste

BREAKBEAT, FUNK, HIPHOP

SA 27.04.2013 St Jakobshalle, Borderline, Musikpark A2 (Basel) Sonic 20 TECHNO

Centralstation (Darmstadt) Mellow Weekend Peter Gräber, Emma England HOUSE, ELEKTRO

Level 6 (Darmstadt) Weekend Affair Onur Özer, Alexander Aurel, M.Dacar HOUSE, TECHNO

sc_termine_04_13.indd 42

27.04.2013 JULIEN BRACHT Klub_K (Heidelberg)

KLUB_K (Heidelberg) Ctrl Mvmnt Julien Bracht live, Sidney Charles, Fitsch HOUSE, TECHHOUSE

Disco Zwei (Mannheim) Produkt Patrick de Ville, DMan HOUSE, TECHNO

Rude 7 (Mannheim) Rubadub Market Echo Minot & Joseph Cotton, DeeBuzz REGGAE

i-Club (Schwetzingen) I-Mpulsive Andy Kohlmann, Yana Heinstein & Stefano Libelle HOUSE, TECHNO

27.03.13 18:22


ER MINE 43

New Basement (Wiesbaden) Augen zu und durch Sam Paganini, Daniel Soave HOUSE, TECHNO

DI 30.04.2013

Kreativfabrik (Wiesbaden) StereoRevolte Electronic Forest & Lauthals, StereoRevolte

Hotel Digital (Alzenau) Tanz in den Mai Format:B, Esspapier, Martin Woerner, Ben Brown

ELEKTRO

HOUSE, TECHNO

Airport (Würzburg) Pascal FEOS

Level 6 (Darmstadt) .raw presents Figure Showcase Len Faki, Markus Suckut, Acensor

HOUSE, TECHNO

HOUSE, TECHNO

SO 28.04.2013 Batschkapp (Frankfurt) Samiam METAL

Hafen 2 (Offenbach) Town of Saints FOLK, PUNK

Schlachthof (Wiesbaden) Die Spielwiese

Silbergold (Frankfurt) Tanz Indie Mai INDIE

Der Garten (Heidelberg) Die Budeboys präsentieren: Wallbudisnacht FUNK

halle01 (Heidelberg) NeonRedlight, blank-Djs BASS MUSIC, HOUSE

ELEKTRO

Mobilat Club (Heilbronn) Tanz in den Mai Duo Synchron, Noize Generation

MO 29.04.2013

ELEKTRO, HOUSE

All Cities (worldwide) Urban Gardening Week

Gotec (Karlsruhe) Weekendstories Truncate aka Audio Injection

29.04 – 05.05

TECHNO

Brotfabrik (Frankfurt) Isbells

Loft (Ludwigshafen) Carl Cox Carl Cox, Daniel Schlender, Sasch BBC

FOLK

Radio Querfunk (Karlsruhe) Die Große Rhythmus-Show martin & nz ELEKTRO, POP

Soho (Mannheim) Boogaloo Reloaded Dj MoERockZ

60ER, DISCO, FUNK, HIPHOP

sc_termine_04_13.indd 43

HOUSE, TECHNO

Red Cat Club (Mainz) You Move Nothing If You Don´t Move Yourself Soulparlor Feat. Kyodai live HOUSE

Soho (Mannheim) Young & Restless

SCRMN TERMINE

Genesis (Mannheim) Enfant Terrible Rafael Postpischil, Nino Aderjan DISCO, HOUSE, ELEKTRO

Disco Zwei (Mannheim) Zwei in den Mai Groover Klein, DMan HOUSE, TECHNO

Mahuum Bar (Mannheim) Tanz in den Mai Klanglos, Tiechero, Mr. Marvelous, ua. TECHHOUSE, MINIMAL, TECHNO

MS Connexion (Mannheim) Fast & Furious Friction, Camo & Krooked, DJ Rap, Hybrid Minds, Command Strange, uvm. DRUM & BASS

Rude 7 (Mannheim) Showtime Sting like a bee, Supersonic Sound

DANCEHALL, HIPHOP, REGGAE

Zimmer (Mannheim) THAT CLIENTÉLE tanzt in den Mai mit Jake the Rapper Jake The Rapper, Maximilian Klee, Sik Chapeau! HOUSE, TECHHOUSE

i-Club (Schwetzingen) i-Club TTanz anz in den Mai FFritz ritz Andermann, Simon Ehalt & TTimo imo Rausch HOUSE, H OUSE, TECHNO

New Basement (Wiesbaden) New The Bavarian Techno Machine Alex Bau allnight long HOUSE, TECHNO

Kreativfabrik (Wiesbaden) CanYouCanCan SOUL

ELEKTRO, INDIE, POP

27.03.13 18:22


44

04 13

P A T P I C sc_partypics_04_13.indd 44

27.03.13 18:19


45

R Y C S

SCRMN PARTYPICS

A

sc_partypics_04_13.indd 45

DER KLASSISCHE GIRLS ZWEIER

PICS: KDK

27.03.13 18:19


DVS sc_dvs_04_13.indd 46

SCRMN DIE VERGEUDETE SEITE

Die

bei al

DER SUBCULTURE TRAUMMANN

Nic How

Für alle die schon immer der Meinung waren dass „Ken“ irgendetwas fehlt, bietet sich hier nun die Gelegenheit den eigenen Ergänzungsvorschlägen malerisch Ausdruck zu verleihen. Ob breiteres Grinsen, eine „besondere Ausstattung“ oder den perfekten Hipster-Bart. Hier habt ihr die Möglichkeit eure ganz persönlichen Optimalvorstellungen zu verwirklichen.

13.04. Capito Mannh

Alle Angaben ohne Gewähr

46

Bakk

12.04. Substa Karlsru

Wolf Maa

27.04.1 Rantas Baden

Luka Grah

07.04.1 24.04.

A.G

27.03.13 17:43


Die besten Karten im April bei allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und www.reservix.de

Nick Howard

Astrid North

13.04.13 Capitol Mannheim

09.04.13 Kulturzentrum Tempel Karlsruhe

Alle Angaben ohne Gewähr

Balthazar 23.04.13 Karlstorbahnhof Heidelberg

Ăœber

30.00!0 Events

Bakkushan

Beady Belle

Sascha Grammel

17.04.13 Karlstorbahnhof Heidelberg

18.04.13 Festspielhaus Baden-Baden

Woodkid

Kaya Yanar

13.04.13 Stadthalle Heidelberg

21.04.13 CongressCentrum Pforzheim

Lukas Graham

Gerd Knebel

Blumentopf

07.04.13 Karlsruhe 24.04.13 Mannheim

18.04.13 Kammgarn Kaiserslautern

12.04.13 Substage Karlsruhe

Wolf Maahn 27.04.13 Rantastic Baden-Baden

A.G

sc_dvs_04_13.indd 47

www.facebook.com/reservix

13.04.13 Karlsruhe 14.04.13 Heidelberg

Dein Ticketportal.

27.03.13 17:43


sc_dvs_04_13.indd 48

E S ON LIN TICKET : N E G EWIN N helist m/t

otify.co

www.sp

27.03.13 17:43

subculture rmn 04 2013  

Subculture Ausgabe April 2013

Advertisement