Page 1

HERBST N° 3 / 17

RÜEBLI HERZHAFT UND FARBENFROH

DUFTENDES ERLEBNIS «TRUFFLE HUNTER»

Karotten, Möhren, Rüben oder «Rüebli», die Namen sind ebenso vielfältig wie die Farben und Formen.

Die Anlässe rund um das Thema Trüffel vereinen die Tradition der Trüffelsuche mit den Weinschätzen vom Weingut BOSIO FAMILY ESTATES.

SEITE 04

SEITE 08

GRUND ZUM FEIERN 140 JAHRE MILITÄRGARTEN Gelebte Gastfreundschaft seit 1877. Eine Traditionsbeiz, die noch heute auf kulinarische Klassiker setzt. SEITE 16

WWW.REMIMAG.CH

WEIN

DES JAHRES

2017

Donna olimpia 1898 bolgheri doc Erhältlich bei weinundmehr.ch

SEITE 05


JUBILÄUM

02

MIT WITZ, CHARME & KOCHLÖFFEL

t

inem Elemen

Roberto in se

35 JAHRE ROBERTO Roberto Gilardoni ist Sous Chef im Ristorante uno e più in Kriens und feiert dieses Jahr sein 35-jähriges Firmenjubiläum. Grund genug, im persönlichen Gespräch auf seine Kochkarriere und bleibende Erinnerungen zurückzublicken.

JEDER BETRIEB HAT

SEINE EIGENE SEELE…

Geboren ist Roberto in Bellagio, einer kleinen Gemeinde am Comer See. Schon früh war für ihn klar, dass er seine Leidenschaft – das Kochen – zum Beruf machen möchte. Das Glück war auf seiner Seite und so konnte er nach dem Abschluss der Hotelfachschule im renommierten 5-Sterne-Hotel Villa d’Este als Koch beginnen. «Eine harte, aber sehr lehrreiche Schule fürs Leben», meint er. Alfred Hitchcock war oft zu Gast in diesem Luxushotel und einmal machte er sich einen Spass daraus, als Roberto auf dem Nachhauseweg war, aus einer Hecke hervorzuspringen und ihn gottjämmerlich zu erschrecken.

Nach dem obligatorischen Militärdienst und einigen Saisonjobs in St. Moritz und der Lenzerheide, entschied sich Roberto mit seiner frischgebackenen Liebe im Jahr 1982 als Küchenchef im Trumpf-Buur sesshaft zu werden. Dieses Restaurant war einer der ersten Betriebe von Peter Eltschinger. Aus dieser Zeit stammt eine weitere lustige Anekdote, die Roberto heute noch gerne erzählt: Als Bastian und Florian, die Söhne von Peter Eltschinger und heutigen Geschäftsleiter, ein neues Snowboard wollten, mussten sie ihr Sackgeld in der Küche verdienen. Roberto verdonnerte sie natürlich zum Knoblauchschälen. Daran erinnern sich Bastian und Florian noch heute, denn auch Tage danach hing der Knoblauchgeruch in ihren Nasen. Im Jahr 1988 wurde der Trumpf-Buur an den ehemaligen Besitzer zurückgegeben und Peter Eltschinger hatte schon die nächste Eröffnung mit dem Ristorante Centro in Luzern in Sicht. Dort war klar, dass keiner perfekter in die Küche passt als Roberto mit seiner Leidenschaft zum italienischen Essen. Sogar er selbst nennt sich einen «Pastafresser». Die Idee des beliebten

WWW.REMIMAG.CH

Antipasti-Buffets entstand in dieser Zeit. Fünf Jahre verbrachte er im Centro, bevor er sich eine längere Auszeit gönnte, um mit seiner Frau die Welt zu sehen. Erholt und mit vielen neuen Ideen im Gepäck zog es Roberto zurück zur Remimag und er half bei einer weiteren Eröffnung mit, dem Ristorante Una Storia in Sempach. Das «bella famiglia» gefiel ihm dort so sehr, dass er ganze 20 Jahre als Küchenchef wirkte. «Rückblickend war es eine sehr spannende und abwechslungsreiche Zeit, denn jeder Betrieb hat seine eigene Seele», meint Roberto und lächelt verschmitzt. Er verlor nie seinen Weitblick, sein Durchhaltevermögen und seinen Humor. Auch dann nicht, als er vor fünf Jahren Abschied von seiner geliebten Frau nehmen musste. Für seine wertvolle Zeit und seinen unermüdlichen Einsatz möchten wir uns ganz herzlich bedanken und freuen uns auf viele weitere Jahre mit dir, lieber Roberto. Du bist ganz tief in der Remimag-Familie verankert!


LERNENDE

03

HURRA WIR HABEN BESTANDEN!

Ganz herzliche Gratulation an: Köchin / Koch EFZ

Eggler Chiara Kauffrau EFZ Remimag Gastronomie AG Die Ausbildung von jungen Menschen im GastronomieUmfeld liegt der Remimag Gastronomie AG und Gamag Management AG besonders am Herzen. Deshalb wird gerne viel Zeit und Leidenschaft in motivierte junge Damen und Herren investiert, damit am Schluss jeder mit Stolz seinen Fähigkeitsausweis in den Händen halten darf. Gratulation! 25 Lernende konnten im Juli erfolgreich ihren Lehrabschluss feiern.

Christen Simon Gitter Melanie Grob Patricia Kurmann Germaine Thiruarulanathan Nirusan Umut Demir Vitacca Adriano

Hotel Winkelried Hafenrestaurant Wirtschaft zum Schützenhaus Hotel Winkelried Zunfthausrestaurant Pfistern Hotel Walensee Parkhotel Schwert

Hotel-Kaufmann EFZ Bark Kilian Van Broekh Sander

Hotel Winkelried Hotel Winkelried

Hotelfachfrau EFZ Niederberger Edith Polanco Brenda Zgraggen Julia

Hotel Winkelried Parkhotel Schwert Hotel Winkelried

Kauffrau EFZ Der erste Meilenstein ist nun vollbracht und ein erfolgreicher Schritt in eine spannende Berufswelt ist gesetzt.

DEIN WEG

LEHRLINGSEVENT DIA DE LOS MUERTOS Di, 24. Oktober, 18.30 Uhr Kunsthausrestaurant TICKETS: 041 289 02 00

zu einer

AUSbildung

2018

BEI DER

Remimag Gastronomie AG & Gamag Management AG www.remimag.ch/lernende

Besuche uns an der ZEBI ! 9. bis 12. November, Messe Luzern

Eggler Chiara Note 5.3 Mehmedi Arlinda

Remimag Gastronomie AG Remimag Gastronomie AG

Restaurationsfachfrau / Restaurationsfachmann EFZ Ambauen Diana Atlitürk Armagan Borromini Samira Fischer Rosmarie Gisler Tuyen Kühne Jonas Manuel Aurora Santos Edwin Tangu Darcielle Zurbuchen Kyra

Hotel Winkelried Hotel Walensee Gasthof Tell Wirtschaft Brandenberg Gasthof Tell Hafenrestaurant Restaurant Opus Hotel Geroldswil Zunfthausrestaurant Pfistern Kunsthausrestaurant

Restaurationsangestellte EBA

www.zebi.ch

Sartori Chiara

WWW.REMIMAG.CH

Gasthof Tell


WISSEN

04

RÜEBLI HERZHAFT UND FARBENFROH!

Karotten, Möhren, Rüben oder eben Rüebli: Die Namen für das süssliche, knackige Wurzelgemüse sind ebenso vielfältig wie seine Farben und Formen. Rüebli sind vielseitig! Und sie sind nicht immer orange! Denn lange vor den orangen Rüebli existierte im Mittelmeerraum die weisse Karotte, während in Afghanistan gelbe und purpurrote Karotten vorkamen. Die orange Variante soll als Kreuzung zwischen diesen drei Ursprungssorten in Kleinasien entstanden sein. Heute ist sie bei uns die populärste Zuchtform und jedem Kind bekannt. Doch die andersfarbigen Karotten holen auf und finden immer öfter den Weg in die Ladenregale. Die violette Sorte ist beispielsweise besonders aromatisch, süsser und saftiger und eignet sich zum Backen oder als Rohkost. Die gelben Karotten hingegen schmecken weniger süss und lassen sich bestens für herzhafte Speisen verwenden. Rüebli sind beliebt. Die Schweizerinnen und Schweizer sind verrückt nach Rüebli. Schon seit vielen Jahren führen Rüebli die Gemüse-Hitparade an. Rund 8.5 Kilogramm konsumieren wir durchschnittlich pro Kopf und Jahr. Kein Wunder, der süsslicharomatische Geschmack mundet fast jedem Gaumen und in der Küche sind Karotten vielfältig verwendbar. Kommt hinzu, dass sie das ganze Jahr über erhältlich sind und gut gelagert werden können. Und: Die heimische Produktion deckt erfreulicherweise die Nachfrage zu grossen Teilen ab.

GENUSS AUS DER REGION!

Die beliebte Wurzel kann mit einem weiteren Plus punkten: Sie ist gesund! Schon in der Antike wurde das Rüebli als Heilmittel verwendet. Erst im Mittelalter erkannten die Leute, dass sich das Gemüse auch zum Verzehr eignet. «Karotten sind gut für die Augen», das hat wohl jeder schon gehört. Doch woran liegt das? Rüebli sind reich an Vitamin A. Die Augen benötigen dieses Vitamin zum Farb- und Hell-Dunkel-Sehen. Das im Rüebli enthaltene Betacarotin schützt ausserdem die Haut vor Sonne und damit vor Krebserkrankung. Aber Achtung: Der Wirkstoff Betacarotin ist fettlöslich, geben Sie bei der Zubereitung also immer etwas Öl, Butter oder andere fetthaltige Lebensmittel wie Nüsse hinzu. Rüebli sind unkompliziert! Generell sind Rüebli unkompliziert und einfach in der Handhabung. Dennoch hier ein paar Tipps. Beisst man in ein Rüebli, muss es richtig krachen. Das ist nicht immer so, achten Sie deshalb auf die richtige Lagerung: im besten Fall im Keller, aber auch im Gemüsefach des Kühlschranks möglich. Damit die Karotten länger knackig bleiben, entfernen Sie Grünkraut und jegliche Art von Plastik. Als Trick können Sie sie in ein feuchtes Geschirrtuch einwickeln. Zum Einfrieren einfach klein schneiden, drei Minuten blanchieren und in einer Gefriertüte verpacken, so sind die Karotten locker 8 bis 10 Monate haltbar. Übrigens schmecken gekochte Rüebli noch besser, wenn Sie zum Kochwasser etwas Apfelsaft dazugeben.

Die farbigen Rüebli, welche unsere Köche zu herzhaften Gerichten verarbeiten, stammen von unserem Partner Morgenthaler Gemüse aus Hirschthal.

WWW.REMIMAG.CH


05 DONNA OLIMPIA 1898 BOLGHERI DOC JAHRGANG 2012 Italien, Toskana Traubensorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot Passt zu: Rindfleisch, Lamm und Wildgerichten mit kräftiger Sauce

REZEPT Rüebli-Mangosuppe DAS BRAUCHT’S FÜR 4 PERSONEN: 300 g Rüebli, geschält und gewürfelt 1 reife Mango, gewürfelt 2 kleine Schalotten, fein gehackt 1 - 2 EL Olivenöl 1 EL Currypulver 3 dl Gemüse- oder Pouletfond 2 dl Kokosmilch Salz & Pfeffer Cayennepfeffer frischer Koriander, gehackt

UND SO GEHT’S: Schalotten in Olivenöl andünsten, Rüebli und Curry dazugeben und alles leicht anrösten. Den Fond dazugiessen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Sobald die Rüebli weichgekocht sind, Mangos dazugeben, 2 Minuten mitkochen und mit dem Mixer fein pürieren. Kokosmilch dazugiessen, gut verrühren und mit Salz, schwarzem Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Vor dem Servieren mit frisch gehacktem Koriander bestreuen und als feine Vor- oder Hauptspeise geniessen.

PREIS PRO FLASCHE, 75 CL

23.­–

TI PP: Zur Herbstzeit lassen sich die Rüebli perfekt durch Kürbis ersetzen.

WEIN

DES JAHRES

2017

REZEPT Gebackene Rüebli DAS BRAUCHT’S FÜR 4 PERSONEN: 0.5 kg farbige Pfälzer oder Rüebli Honig 1 EL 1 Zweig frischer Thymian, gezupft Olivenöl Fleur de Sel

MEHR REZEPTE AUF A-LA-MINUTE.CH

UND SO GEHT’S: Den Backofen bei Umluft auf 180° C vorheizen. Pfälzer oder Rüebli gut waschen, schälen und der Länge nach halbieren. Grössere können auch geviertelt werden. Den Honig in einer kleinen Schüssel mit etwas Wasser verdünnen. Den Thymian hinzufügen. Die Rüebli ebenfalls in die Schüssel geben und gut mit der Marinade vermengen. Die Rüebli auf ein mit Pergamentpapier bedecktes Backblech verteilen, mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen und abschliessend mit etwas Olivenöl beträufeln. Für ca. 20 Minuten im Ofen backen, bis die Rüebli gar sind.


e t e g z t e M Hanging Tender

Rib Eye

Flank

Chuck

Roast Beef Tenderloin

Flat Iron

Round

06

t e k is

Br

Mi, 8. November ab 18 Uhr

SIEDFLEISCH «SECOND CUTS», DIE ERSTKLASSIGE ZWEITE WAHL Wer das ganze Tier wertschätzt, der setzt auf die «Second Cuts». Nach dem Flat Iron und dem Flank stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe das Brisket vor. Das Brisket wird in Deutsch Brustspitz genannt. Wie es der Name erahnen lässt, stammt es von der Brust. Genauer gesagt vom vorderen Teil der Rinderburst, unterhalb der Schulter. Wie alle Muskeln aus dem Vorderviertel eines Rinds muss auch der Brustspitz Schwerstarbeit leisten, ist dafür aber umso aromatischer. Aufgrund seines hohen Kollagengehaltes erfordert er ziemlich lange Garzeiten und wird in der Regel im Ganzen zubereitet. Beim Kochen gilt: Je grösser das Stück bleibt, desto geringer ist der Verlust von Fleischsaft. Der Brustspitz eignet sich zum Braten, Dünsten, Sieden und vor allem zum Niedertemperaturgaren – egal ob im Kombi­ dämpfer, Smoker oder «Sous-vide». In den USA liegt das Brisket schon länger im Trend. Dort wird es im Smoker mit Trockenwürzmischung und Rauch zubereitet. Wieso aber in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt?

Auch bei uns ist die Verwendung dieses Fleischstücks nichts Neues: Als Siedfleisch, klassisch zubereitet in einer kräftigen Bouillon, ist es jedem bekannt. Probieren Sie mit unserem Rezept mal eine andere Art der Zubereitung.

REZEPT

Preis: CHF 55.– pro Person inkl. Vorspeise, MetzgeteBuffet à discrétion, Dessert und musikalischer Begleitung Ein Abend ganz der Tradition gewidmet! Für Sie stellen wir an diesem Abend ein grosses MetzgeteBuffet auf. Blut- und Leberwurst, Bratwurst, Rippli, Speck, Gnagi, begleitet von Rösti und Sauerkraut – Sie haben die Qual der Wahl oder am besten probieren Sie von allem, denn das Angebot ist à discrétion!

www.brandenberg.ch 041 711 95 96 brandenberg@remimag.ch

Siedfleisch mal anders

Für unser Rezept verwende n wir den Brustkern vom Schweizer Angus Rin d. Wir bereiten ihn «Sous-vide» im Vakuums ack oder Zipverschlussbeutel zu. Durch die tiefen Temperaturen bleibt das Fleisch saftiger, rosa und hat zusätzlich den Vorteil, dur chschnittlich 10 -15% weniger Garverlust zu haben. Das braucht‘s für 4 Perso nen: 700 g Rindsbrustkern 3 Lorbeerblätter 4 Zweige Majoran 15 schwarze Pfefferkörner 60 ml Traubenkernöl So geht’s: Alles zusammen vakuu mieren und im Wasserbad bei 56° C für 9 Stunden garen. Anschliessend auf der Fe ttseite anbraten und in möglichst dünne Schei ben schneiden - quer zu den Fasern, denn die se sind jetzt deutlich mürber. Zum Schluss leic ht salzen.

Fr, 24. November Sa, 25. November ab 18 Uhr Verschiedene Vorspeisen, Metzgete Degustation, Dessertvariationen und musikalische Begleitung Herbstzeit ist Metzgetezeit! Fleischliebhaber der alten Schule müssen nicht lange überlegen und geniessen an zwei Abenden alles, was «saugut» ist. Wir servieren alles in Mini-Portionen ab CHF 9.–. Probieren Sie sich durch!

www.breitfeld.ch 041 790 11 19 info@breitfeld.ch

WWW.REMIMAG.CH


Sa, 16. Sept. /11. Nov. 18 Uhr Preis: CHF 78.– pro Person inkl. 4-Gang-Menu, Craftbier-Begleitung mit Bier-Sommelier Miguel Benitez, Mineral, Kaffee (mit elektronischer Vorauskasse nur CHF 70.–)

BEER DINE &

www.linde-oberstrass.ch 044 362 21 09

Do, 21. September, 18.30 Uhr Preis: CHF 75.– pro Person inkl. Tavolata, Bier-Begleitung mit BierSommelier Martin Jossen, Mineral, Kaffee (mit elektronischer Vorauskasse nur CHF 69.–)

Di, 19. September bis Sa, 23. September Diese Woche steht ganz im Zeichen der verschiedenen Klassikern aus der bayrischen Küche. Dazu ser­vieren wir köstliches traditio­nelles Weissbier. Freitag- und Samstagabend mit musikalischer Unterhaltung.

www.brandenberg.ch 041 711 95 96

Di, 24. Oktober, 18.30 Uhr Preis: CHF 75.– pro Person

www.brandenberg.ch 041 711 95 96 brandenberg@remimag.ch

inkl. 3-Gang-Menu, Luzerner Bier-Begleitung mit Bier-Sommelier Laura Kopp, Mineral, Kaffee (mit elektronischer Vorauskasse nur CHF 69.–)

www.restaurant-pfistern.ch 041 410 36 50

Do, 26. Oktober, 18.30 Uhr Preis: CHF 75.– pro Person inkl. 4-Gang-Menu, Craftbier-Begleitung mit Bier-Sommelier Arie Bruinink, Mineral, Kaffee (mit elektronischer Vorauskasse nur CHF 69.–)

www.kunsthausrestaurant.ch 044 251 53 53

KRIMI-DINNER MIT PHILIP MALONEY Do, 28. September, 18.30 Uhr Preis: CHF 89.– pro Person inkl. 3-Gang-Menu, Mineral, Kaffee und Dinner-Lesung

www.brandenberg.ch 041 711 95 96 brandenberg@remimag.ch

MÖRDERIS CH GUTE GESCHENK IDEE!

COMEDY IM TELL(ER)

Freuen Sie sich auf einen Abend mit feinster Comedy und jeder Menge kulinarischen Pointen. Mit den Stand-up Comedians Igi Büeler, Sergio Sardella, dem Comedy-Duo Twinlikes und Parodist Roger Wicki.

Fr, 20. Oktober Sa, 21. Oktober Fr, 27. Oktober Sa, 28. Oktober jeweils 18.30 Uhr Preis: CHF 89.– pro Person

www.gasthof-tell.ch 041 450 12 61 info@gasthof-tell.ch

ink l. Min 3-Gan era g-M l& Kaf enu, fe e


VERANSTALTUNGSORTE:

WEINANLÄSSE

Restaurant Trocadero, Bad Ragaz

Mi, 11. Okt. 2017, 18.30 Uhr www.trocadero-ragaz.ch 081 302 22 88 info@trocadero-ragaz.ch

TRUFFLE HUNTER Preis Weinabend: CHF 140 .– * inkl. 5-Gang-Menu, Apéro, Weine, Mineral, Kaffee und Digestif

Im Herzen der Langhe, dem Gebiet der Trüffel und des Weins, befindet sich das Weingut BOSIO FAMILY ESTATES. Die Familie Bosio bringt an diesem Abend nicht nur edle Tropfen mit, sondern auch den kostbaren weissen Diamanten. Entdecken Sie die Schätze der Weinlinie «Truffle Hunter», die es nur während der Trüffelzeit gibt. Kombiniert dazu ein vorzügliches Menu mit frischer weisser Alba-Trüffel als Geschmackskomponente. Hafenrestaurant, Zug

Do, 12. Okt. 2017, 18.30 Uhr www.hafenrestaurant.ch 041 711 90 70 hafenrestaurant@remimag.ch

Hotel Restaurant Schifflände, Birrwil

Fr, 13. Okt. 2017, 19.00 Uhr www.hotel-restaurant-schifflaende.ch 062 772 11 09 schifflaende@remimag.ch

* Restaurant Trocadero: CHF 99.- inkl. 4-Gang-Menu

Währenddessen erzählt Ihnen der Weinfachmann Luca Trivellato interessante Geschichten rund um das Weingut.

Einblick in das Angebot 5-GANG-MENU

WEINE

Apéro

Gavi DOCG

Antipasti Piemontesi

Arneis DOC

Wachsweiches Ei im «Cocottli» serviert mit weisser Alba-Trüffel

Barbera d’Asti DOCG

Tagliolini mit frischer gehobelter weisser Alba-Trüffel

Nebbiolo d’Alba DOC

In Barbaresco geschmorte Kalbsbacken mit gemahlener Mais-Polenta

Barbaresco DOCG Barolo DOCG

Fior di Latte Glacé mit Karamell und frischer weisser Alba-Trüffel

Moscato d’Asti DOCG

Restaurant toi et moi, Bern

Sa, 14. Okt. 2017, 18.30 Uhr www.toietmoi.ch 031 312 40 00 toietmoi@remimag.ch

WWW.REMIMAG.CH


WEINANLÄSSE

DUFTENDES ERLEBNIS Valter Bosio in Begleitung seines Trüffelhunds Leda

LIEBE AUF DEN ERSTEN BLICK Es war 1967, als Egidio und Angela Bosio ihren Traum erfüllten und aus dem Nichts ein Weingut aufbauten. Heute präsentiert sich das Weingut BOSIO FAMILY ESTATES als Referenz in der Weinszene der Langhe, national sowie international. Geführt wird es in 4. Generation von Valter, seiner Frau Rosella und Sohn Luca Bosio. Doch Valter Bosio frönt einer weiteren Leidenschaft.

Leda gehört zur Rasse Lagotto, welche sich für die Trüffelsuche ganz besonders eignet

«Es war Liebe auf den ersten Blick», verrät uns Valter. Die Geschichte startete, als Valter als 6-Jähriger mit seinem Nachbarn zum ersten Mal auf Trüffelsuche mitgehen durfte. Die Trüffel interessierte ihn damals noch wenig, viel spannender war die Tatsache, um 4 Uhr morgens mitten im Wald mit dabei zu sein und den Hund zu beobachten. «Es war aufregend zu sehen, wie er am Boden schnüffelte, rund um die Bäume kreiste und ungeduldig zeigte, wenn er die Trüffel roch. Dann grub er wild in der Erde, bis er den Schatz ans Licht brachte: einen grauen Diamanten, einen unterirdisch wachsenden Pilz.» Die weisse Trüffel gilt als Edelstein des Bodens und gehört zu den weltweit teuersten Lebensmitteln. Trüffelhunde an Valters Seite

Das erfolgreiche Ergebnis der Suche: die Alba-Trüffel

DAS WICHTIGSTE ÜBER TRÜFFEL • Weltweit gibt es ca. 240 verschiedene Trüffelarten • Nicht alle Trüffelarten sind essbar • Die Trüffel gehört zu den teuersten Lebensmitteln, weil sie 10 – 15 Jahre lang wächst und dann erst noch gefunden werden muss • Bei der Trüffelsuche sind Hunde die besten Spürnasen • Trüffel können nur mithilfe eines Baumes oder eines Strauches wachsen • Sind in «Trüffel-Pralinen» Trüffel drin? «Trüffel-Pralinen» enthalten nur sehr selten Trüffel. Der Name «Trüffel» kommt von der äusseren Ähnlichkeit der Form mit Trüffelpilzen.

WWW.REMIMAG.CH

Mit den Jahren wuchs auch bei Valter die Leidenschaft für das Trüffelsuchen und 14 Jahre lang an seiner Seite war Bill, sein geliebter Hund. Eines Tages fand Bill eine Trüffel von fast 700 g, die sogar an der internationalen Trüffelmesse in Alba prämiert wurde. Nach dem Abschied von Bill kam Leda in Valters Leben. Zwischen den beiden entstand eine starke und leidenschaftliche Bindung. «Leda war wunderbar, verspielt und trotzdem wusste sie genau, was sie wollte», verrät uns Valter. Ihrem Andenken widmet Valter einen Barbera d‘Asti, einen der charaktervollsten Weine der Umgebung. «Der Wein erinnert mich an Leda, stark und loyal, treu und immer in meiner Nähe», erklärt er uns stolz, verbunden mit einer Prise Wehmut. So entstand die ganze Reihe der Truffle Hunter Weine mit den Namen, welche die grosse piemontesische Weintradition repräsentieren: Barolo, Barbaresco, Nebbiolo aus dem Gavi und Moscato d‘Asti. Alle ganz im Zeichen von Leda, der grossen Trüffel-Jägerin.

09


10

WEINANLÄSSE

VERANSTALTUNGSORTE: Guido Folonari, Weingutbesitzer und Geniesser

Restaurant Militärgarten, Luzern

Do, 09. Nov. 2017, 18.30 Uhr www.militaergarten-luzern.ch 041 310 75 42 info@militaergarten-luzern.ch

Restaurant Spago, Zug

Fr, 10. Nov. 2017, 18.30 Uhr www.spago-zug.ch 041 711 18 72

DONNA OLIMPIA Die Toskana ist eines der grössten und gleichzeitig berühmtesten Weingebiete Italiens. In der Provinz Livorno liegt das DOC Bolgheri-Gebiet, bekannt für exzellente Weinkultur. Die Vorzüge dieser Region blieben auch Guido Folonari nicht verborgen und so entdeckte er das Weingut Donna Olimpia 1898 im charmanten Städtchen Bolgheri. Auf einer Fläche von 40 Hektaren werden Reben gepflanzt, welche im Herzstück, der 5000 m2 grossen Kellerei, gelagert werden.

Weingutbesitzer Guido Folonari persönlich präsentiert werden. Zu seinen interessanten Geschichten servieren wir Ihnen ein feines 4-Gang-Menu.

Erfahren Sie mehr zum Thema und geniessen Sie eine Auswahl dieser Weinschätze, welche vom

Preis Weinabend: CHF 99 .– inkl. 4-Gang-Menu, Apéro, Weine, Mineral, Kaffee und Digestif

Einblick in das Angebot des Abends 4-GANG-MENU

WEINE

Antipasti zum Apéro

Leganza, Prosecco Treviso DOC

Fritto Misto mit hausgemachter Knoblauch-Aioli

Donna Olimpia 1898 Bolgheri DOC Bianco

Offenes Raviolo gefüllt mit geschmorter und gezupfter Wildsau-Schulter mit Dörrtomaten-Olivenjus

Colbertina Barbera d’Alba DOC Tenuta L’Illuminata Donna Olimpia 1898 Bolgheri DOC Rosso

Ganzer Rindshohrücken rosa gegart mit Rosmarinpolenta, Salsa verde und geröstetem Kastanien-Crumble

Tebavio Barolo DOCG Millepassi Bolgheri DOC Superiore

Frisch gebackene Schokoladen-Cantucci mit Zwetschgensorbet

Moscato d’Asti, Tenuta L’Illuminata

restaurant@spago-zug.ch

Ristorante Una Storia della vita, Sempach

Sa, 11. Nov. 2017, 18.30 Uhr www.unastoria.ch 041 460 44 74 unastoria@remimag.ch

WWW.REMIMAG.CH


WEINANLÄSSE

11

VERANSTALTUNGSORTE:

AMARONE Nach langer Familientradition werden im Weingut Il Canovino feinste Weine hergestellt. Denn schon längst ist bekannt, dass im VenetoGebiet hervorragende Voraussetzungen herrschen, welche für die Reifung der Trauben wichtig sind. Die sorgfältige Auswahl an besten Trauben liegt den Winzern besonders am Herzen, genauso wie die Weiterverarbeitung. Denn viel Pflege und Liebe zum Detail machen einen Wein zu einem grossen Wein. Der Gast-Winzer Antonio Rambelli und seine Frau Francesca Modena vom Weingut Il Canovino präsentieren Ihnen eine Auswahl an jungen und gereiften Valpolicella-Weinen. Darunter auch den berühmtesten: den Amarone!

Restaurant Schönegg, Hafenrestaurant, Zug Wädenswil

Do, 23. Nov. 2017, 18.30 Uhr www.schoenegg.ch 044 789 89 60 schoenegg@remimag.ch

Preis Weinabend: CHF 99.– inkl. 4-Gang-Menu, Apéro, Weine, Mineral, Kaffee und Digestif

Passend zu den Weinen werden Sie mit einem vorzüglichen 4-Gang-Menu verwöhnt. Gasthof Tell, Gisikon

Fr, 24. Nov. 2017, 18.30 Uhr

Einblick in das Angebot des Abends 4-GANG-MENU

WEINE

Antipasti zum Apéro

Prosecco extra dry

Frische Focaccia aus dem Pizzaofen mit Auberginetatar, Parmaschinken und Tomaten

Soave DOC Classico

Kaninchenragout mit Weisswein und Rosmarin, dazu Papardelle und Parmesanspäne

Ripasso Valpolicella DOC Superiore Amarone DOCG della Valpolicella Classico

Im Amarone geschmorter Brasato mit frischen Stampfkartoffeln und knackigem Herbstgemüse

Amarone DOCG della Valpolicella Classico Riserva

Auserlesene Rohmilch-Käsesorten aus Italien mit hausgemachtem Früchtebrot und Feigenchutney

Recioto della Valpolicella DOCG Classico

WWW.REMIMAG.CH

www.gasthof-tell.ch 041 450 12 61 info@gasthof-tell.ch

Ristorante uno e più, Kriens

Sa, 25. Nov. 2017, 18.30 Uhr www.unoepiu.ch 041 320 09 09 unoepiu@remimag.ch


ne ng en! e n e M itio l l zie ond e p erk s n ief e m dL r i r F e un ü 1 F att b Ra

12

GESCHENKIDEEN

FREUDE SCHENKEN Gutscheine

32.–

CHF

Schenken Sie Genuss mit Restaurant-Gutscheinen im Wert von CHF

20.– | 30.– | 50.– | 100.–

ES GIBT IMMER EINEN GUTEN GRUND, JEMANDEM EINE FREUDE ZU BEREITEN! 2

Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit oder die Festtagszeit mit Weihnachten: damit verbunden beginnt auch immer die Suche nach der passenden Aufmerksamkeit. Unsere variantenreichen Geschenkkörbe bieten für jeden Anlass das stilvolle Präsent und sorgen für glückliche Verwandte, Freunde, Mitarbeitende oder Geschäftspartner.

1

Korb «Salute»

54.–

CHF

Aceto Balsamico 250 ml, Risotto Arborio 500 g, Caramel Bonbons, Arbequina Oliven 220 g, Paté aus scharfen Peperoncini 100 g

2

Korb «Mezzo»

Risotto Arborio 500 g, Aceto Balsamico 250 ml, Arbequina Oliven 220 g, Olivenöl Priorat Nature 250 ml, Caramel Bonbons, Tomaten Sugo al Basilico, Paté aus scharfen Peperoncini 100 g, Nordur Salz Rhabarber

3

Best Buy

3

Korb «Grande»

Farfalle Italia, Donna Olimpia Bolgheri 75 cl, Olivenöl Priorat Nature 250 ml, Fleur de Sel 125 g, Tartuffi Neri, Tomaten Sugo al Basilico, Paté aus Knoblauch 100 g Für Fragen oder Bestellungen wenden Sie sich an: Nico Trenn 041 289 02 28 nico.trenn@remimag.ch

65.–

CHF

GLEICH BESTELLEN

UND FREUDE BEREITEN.

WWW.REMIMAG.CH


REGIONALITÄT

URCHIGER BERGKÄSE Im kleinen, überschaubaren Ort Gähwil im Kanton St. Gallen wird seit 1862 in der ortsansässigen Käserei mit viel Fleiss und Leidenschaft Käse hergestellt. Darunter auch der «Urchiger Bergkäse», ein typischer Halbhart-Bergkäse, der in der Küche äusserst vielseitig einsetzbar ist. Dies blieb auch der Remimag Gastronomie AG nicht verborgen und so findet der aromatische Geschmack der Toggenburger Bergwelt den Weg auf die Teller unserer Gäste. Vor fünfzig Jahren zog es die Familie Kurmann aus Willisau (LU) in die Ostschweiz, wo sie die Käserei Tannen übernahm. Im Jahr 2000 erhielt der Betrieb einen neuen Namen und Alfred Kurmann Senior übergab das Zepter an seine beiden Söhne, die seither die A. und M. Kurmann AG gemeinsam führen.

13

Eine starke Partnerschaft: Schwinger Daniel Bösch und feinster Bergkäse

Familie Wittwer

Zwei echt starke Persönlichkeiten

Was macht den «Urchiger Bergkäse» so speziell?

Martin Kurmann, einer der Brüder, ist nicht nur leidenschaftlicher Käser, er ist auch begeisterter Schwinger und gleichzeitig der Trainer von Daniel Bösch, dem erfolgreichen eidg. Kranzschwinger. Im Obergeschoss der Käserei befindet sich der «Schwingkeller», wo die «starken Jungs» vom Schwingclub regelmässig trainieren. So war es naheliegend, dass die Käserei mit Daniel Bösch unter dem Motto «zwei echt starke Persönlichkeiten» eine Partnerschaft einging.

Die Käserei Kurmann produziert auch den berühmten Appenzeller Käse. Aus dessen Produktion wird Rahm abgeschöpft und dem «Urchiger Bergkäse» beigegeben. Dadurch wird der Käse besonders geschmeidig und geschmackvoll. Nicht ohne Grund gewann er bereits den «Peak of Quality», eine bedeutende internationale Käse-Auszeichnung.

6 Mitarbeiter, 200 Kühe, 150 Tonnen Käse

Die Familie Wittwer aus Emmenbrücke ist eine von sechs Weiterverarbeitungs- und Vertriebspartnern der Käserei. Sie verarbeitet und beliefert den «Urchiger Bergkäse» an die umliegenden Gastronomie- oder Handelsunternehmen in der Zentralschweiz, so auch an die Remimag- und teilweise an die Gamag-Betriebe.

Sechs Mitarbeitende unterstützen die Familie in der Produktion. Jährlich werden über 500 Tonnen Käse, davon 150 Tonnen vom «Urchiger Bergkäse» produziert. Dies erfordert jede Menge Milch, und zwar so viel, wie sie rund 200 Kühe in einem Jahr geben können. Angeliefert wird die Milch von 27 Landwirten aus der Region.

Von Fondue bis Burger

PROBIEREN SIE’S! Ob im Burger, in Fonduemischungen oder im Cordon bleu: Der Käse verfeinert unsere Gerichte und sorgt für die richtige Prise Würze.

WWW.REMIMAG.CH

ERN PFIST NG SCHU I M E U käse» FOND e r Be rg . ig h c r U use mit « r z u Ha auch fü lich im Erhält urant usresta a h t f n Zu . Pfiste r n


er n t ar P d r n e u g i e. t s r s h A c ä erl aller üns v zu ste ialw r h I nfe pez d in rme ch S s r i Wi für F n au le l ü erf

14

NORDISCH 14. November – 27. Januar Di – Sa, ab 18 Uhr Gruppen auf Anfrage auch früher oder So und Mo möglich

Kapazität: 100 Plätze Hafenplatz 2 6300 Zug hafenrestaurant.ch hafenrestaurant@remimag.ch 041 711 90 70

FONDUE IM WINTERWALD 1. November – 7. Januar Mo – Fr, ab 17.30 Uhr Sa + So ab 14 Uhr Gruppen auf Anfrage früher möglich

Kapazität: 100 Plätze Kornmarkt 4 6004 Luzern restaurant-pfistern.ch pfistern@remimag.ch 041 410 36 50

FONDUEKUTSCHEN-PLAUSCH 1. November – 31. Januar Genaue Angaben zur Reservation auf fonduekutsche-luzern.ch Kornmarkt 4 6004 Luzern fonduekutsche-luzern.ch pfistern@remimag.ch 041 410 36 50

FONDUE CHINOISE BUFFET À DISCRÉTION 8. September – 31. März jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr im Schönegg-Stübli Kapazität: 15 Plätze Schöneggstrasse 16 8820 Wädenswil schoenegg.ch schoenegg@remimag.ch 044 789 89 60

EHÜTTLI» KÄSEFONDUE IM «FONärDU z, täglich, ab 18 Uhr 1. November – Mitte M Kapazität: 20 Plätze

FONDUEPLAUSCH UNTER DEM STERNENHIMMEL 15. November – 7. Februar ab 18 Uhr Kapazität: 60 Plätze Dorfplatz 5 6362 Stansstad winkelried.ch hotel@winkelried.ch 041 618 23 23


15

FONDUESCHIFF – AUF «HOHER» SEE 9. November – 27. Januar Mi – Sa, 18 – 23 Uhr

FONDUE CHINOISE

Exklusiv-Buchungen auch So – Di möglich

À DISCRÉTION

Kapazität: 60 Plätze

1. September – 31. März täglich 18.30 – 22 Uhr ab 2 Personen buchbar

Seestrasse 30 5708 Birrwil hotel-restaurant-schifflaende.ch schifflaende@remimag.ch 062 772 11 09

GROSSES BUFFET À DISCRÉTION

28. Oktober – 31. März jeden Fr + Sa ab 18 Uhr Kapazität: 60 Plätze

FONDUE WELTEN!

EX

F RESERVATION: KLUSIV FÜR GRUPPEN AU

E KÄSEFONDUE & CHINOIS IN DER RIGISTUB. EA!pril 1. November – 30 ze Kapazität: 50 Plät

Seeplatz 6 6403 Küssnacht a.R. hotel-restaurant-seehof.ch seehof@remimag.ch 041 850 10 12

FONDUE CHINOISE À DISCRÉTION Mitte September – Mitte März täglich 18.30 – 22 Uhr buchbar

BUCHEN SIE JETZT IHREN BESONDEREN FIRMENEVENT!

Kapazität: 80 Plätze Heimplatz 1 8001 Zürich kunsthausrestaurant.ch kunsthausrestaurant@remimag.ch 044 251 53 53

Der Herbst macht sich bemerkbar, wenn wieder buntes Laub durch die Gassen wirbelt und die Tage kürzer werden. Höchste Zeit, die gemütlichen Fondueabende wieder zum Thema zu machen. Ob gemütlich auf dem Schiff, im nordischen Zelt oder gar im Winterwald – die Vielfalt in unseren Betrieben ist grenzenlos, um das unverwechselbare Fondueerlebnis zu geniessen. Übrigens lassen sich sämtliche Örtlichkeiten bei entsprechender Personenzahl auch exklusiv reservieren. Gerne sind wir Ihnen behilflich! Kontaktieren Sie uns frühzeitig, damit Ihr Wunschtermin noch frei ist.

FONDUEHÜTTE 1. November – Mitte März täglich 11.30 – 14 Uhr und ab 18 Uhr buchbar

FONDUE À DISCRÉTION 1. November – 31. Januar täglich 11.30 – 21.30 Uhr

Kapazität: 6 Plätze Fonduehütte bis 100 Plätze Brasserie

Kapazität: 100 Plätze

Huebwiesenstrasse 36 8954 Geroldswil hotelgeroldswil.ch info@hotelgeroldswil.ch 044 747 87 87

Uetlibergstrasse 341 8045 Zürich albisguetli.ch info@albisguetli.ch 043 333 30 00

WWW.REMIMAG.CH


JUBILÄUM

16

WIR FEIERN 140 JAHRE GASTFREUNDSCHAFT IM MILITÄRGARTEN SEIT 1877 Die Quartierbeiz mit Tradition

Gluschtige Pizza aus dem Holzofen

Poulet-Spezialitäten gehören zu den beliebten Klassikern

Vor 140 Jahren wurde der Militärgarten eröffnet. Ein Ausflugsrestaurant, das ganz besonders für Furore sorgte und zu einem gastgewerblichen Ausnahmebegriff geworden ist: Menukarte vom Land, Gäste von der Stadt! Bis heute ist das so geblieben. Über die Klassiker auf der Speisekarte freuen sich nicht nur die Soldaten aus der nah gelegenen Kaserne, sondern auch Quartierbewohner, Zirkus- und Messebesucher oder FC Luzern Fans. Die halbe Stadt zählt zum Einzugsgebiet der Traditionsbeiz, die im Besitz von Franca und Werner Schwegler ist und seit 1982 zur Gamag Management AG gehört. Pouletspezialitäten seit 140 Jahren

Das Restaurant Militärgarten um ca. 1920. Bild: Historisches Archiv Luzern

Heimeliges Stübli

pizzamania

ab 4 personen, ab 18 Uhr

Essen Sie mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie Pizza so viel wie Sie mögen! Für nur CHF 32.50 pro Person servieren wir Ihnen Pizza à discrétion! Im Preis inbegriffen ist auch das Antipasti-/Salatbuffet à discrétion.

WWW.REMIMAG.CH

Auch nach dem Umbau im Jahr 2012 blieb man im Restaurant Militärgarten den alten Traditionen treu. Klassiker wie «Poulet im Chörbli» sowie «Lozärner Chögelipastetli» erfreuen sich seit Jahren grosser Beliebtheit, genauso wie die feine napolitanische Pizza aus dem Holzofen. Seit August 2017 begrüsst Sie der neue Gastgeber Raphael Presse. Zusammen mit seinem Team freut er sich, Sie mit traditioneller Küche und echter Gastfreundschaft zu verwöhnen. Das Restaurant ist 365 Tage im Jahr geöffnet und bietet Platz für bis zu 212 Personen.

FEIERN SIE MIT UNS: SA, 16. SEPTEMBER, 14 –17 UHR Restaurant Militärgarten Horwerstrasse 79, 6005 Luzern T 041 310 75 42, info@militaergarten-luzern.ch militaergarten-luzern.ch


17

WEINGUT OSTATU Die Geschichte Seit vielen Generationen widmet sich die Familie Sáenz de Samaniego schon dem Weinbau, welcher bis ins 16. Jh. zurückgeht. Bereits die Vorfahren nutzten eine Weinkellerei im Ortsteil Matarredo, die über unterirdische, in den Fels geschlagene Wannen verfügte. Bis in die frühen 70er-Jahre wurde auf traditionelle Art und Weise Wein hergestellt, bevor mit dem Bau einer neuen Weinkellerei der Grundstein für die Zukunft gelegt wurde. Diese steht direkt neben dem im 18. Jh. erbauten Herrenhaus, welches als Gasthaus und bis 2009 als Familienwohnhaus diente. Daher stammt auch der Name «Ostatu», was im Baskenland «Gasthaus» bedeutet. Heute wird die Weinkellerei von vier der sechs Kinder geleitet.

und Management. Dabei wird auf Qualität Wert gelegt, ohne den Bezug auf die ökologischen Ansprüche und die Umwelt zu verlieren. Die Weine

Die Philosophie Die Weinkellerei Ostatu hat einen Weg gefunden, Tradition und Moderne in Einklang zu bringen, ohne sich von Modeerscheinungen abhängig zu machen. Diese Philosophie spiegelt sich nicht nur in ihrer Arbeitsweise oder ihrer Kellerei, sondern auch in jedem einzelnen Wein wider. Das Familienunternehmen ist geprägt von Innovationen in den Bereichen Weinanbau, Produktion

OSTATU, RIOJA RESERVA DOC

OSTATU, RIOJA CRIANZA DOC

Land: Spanien

Land: Spanien

Region: Rioja

Region: Rioja

Jahrgang: 2012

Jahrgang: 2014

Traubensorten: Tempranillo

Traubensorten: Tempranillo, Garnacha, Graciano, Mazuelo

Passt zu: rotem Fleisch und rezentem Hartkäse

75cl statt 26.–

20.80

Aktion gültig bis 30.11.2017

weinundmehr.ch

Passt zu: spanischen Tapas und Lammkoteletten

75cl statt 18.–

14.40

Aktion gültig bis 30.11.2017

weinundmehr.ch

Es wird auf Weine mit Stil gesetzt, die nicht nur in der Weinkellerei hergestellt werden, sondern bereits in den eigenen Weinbergen auf einer Fläche von 34 Hektaren reifen. Dies als Ergebnis des Zusammenspiels von Mikroklima der Region Rioja Alavesa und den vorliegenden Bodeneigenschaften, welche den Weinbergen zugute kommen. Nur so wird garantiert, dass die Weine ihre Herkunftsregion widerspiegeln. Die Produktpalette in der Kategorie Singulares wird durch junge und gealterte Weine in der Kategorie Sensatos ergänzt.

v.l.n.r. Gonzalo, Iñigo, Ernesto, Mariasun


18

ON

E LIN

P O SH

WEINUNDMEHR.CH IHRE VORTEILE: ✓ Vom «WineSpectator» mehrfach preisgekrönte Fachkompetenz ✓ Vielseitiges Angebot von über 500 Weinen ✓ Laufend interessante Neuheiten und preiswerte Aktionen ✓ Exklusiv-Angebote aufgrund von Eigenimporten ✓ Liefergarantien dank «VinoLog» ✓ Zusätzlicher attraktiver Abholbonus in allen Restaurants der Remimag Gastronomie AG ✓ 15 Gastro-Betriebe mit der Möglichkeit zur Degustation ✓ Regelmässige Degustationen ✓ Erlebnisreiche Weinabende mit dem Besuch von Gastwinzern

september / oktober

newcomer

statt 30.–

nur bei uns erhältlich

statt 21.50

Die Newcomer sind eingetroffen! Bei uns finden Sie sonnengereifte Weine zu unschlagbaren Preisen, welche ganz frisch und direkt bei weinundmehr.ch eingetroffen sind. Auch für diesen Herbst waren unsere Weinexperten für Sie auf der Suche nach Neuheiten und sind fündig geworden. Mit einem noch unbekannten Wein überraschen Sie nicht nur Ihre Gäste, sondern beeindrucken auch Weinliebhaber. Seien Sie einer der Ersten und sichern Sie sich diese vier Neuentdeckungen für Ihren Weinkeller zu Hause. Die limitierten Tropfen sind exklusiv und nur über den Shop weinundmehr.ch und in allen Remimag-Betrieben erhältlich.

statt 21.50

24–

17

17

Sauvignon

Verdejo

Ribera del Duero

.

Blanc Pöckl Josef, 75 cl

Traubensorte: 100% Sauvignon Blanc Passt zu: Geflügel und hellem Fleisch wie Kalbs- und Schweinsfilet

.20

Rueda Mathilde Chapoutier, 75 cl

Traubensorte: 100% Verdejo Passt zu: leichten Fischgerichten oder zum Apéro

.20

Rouge Mathilde Chapoutier, 75 cl

Traubensorte: 100% Tempranillo Passt zu: Geflügel vom Grill, hellem Fleisch oder gebratenem Fisch

statt 32.50

26– .

Vidalba DOQ Priorat, 75 cl

Traubensorten: Cabernet Sauvignon, Grenache, Shiraz Passt zu: geschmorten Fleischgerichten, Rib Eye und Flat Iron vom Grill oder zu Tapas


Rarität Falstaff: 91 – 93

statt 22.–

17

.60

Chardonnay Mugeln Reserve Weingut Müller , 75 cl

Traubensorte: 100% Chardonnay Passt zu: Meeresfrüchten wie Calamari, Riesencrevetten oder hellem Fleisch

Punkte

statt 28.50

22

.80

statt 33.50

26

.80

Pinot Noir

Grüner Veltliner

Der Ott

Reserve

Bernhard Ott, 75 cl

Pöckl Josef, 75 cl

Traubensorte: 100% Grüner Veltliner Passt zu: weissem Fleisch, Pasteten sowie verschiedenen Fischgerichten

Traubensorte: 100% Pinot Noir Passt zu: Geflügel- oder Wildgerichten und rassigem Tatar

statt 65.–

52 – .

Schwarz Syrah Limited Edition Johann Schwarz, 75 cl

Traubensorte: 100% Shiraz Passt zu: Grilladen, geschmorten Fleischgerichten, Wildgerichten sowie gereiftem Käse

Best buy statt 34.50

statt 18.–

statt 24.50

statt 36.–

27

19

14

28

Bianco Rovere

Adrians Riesling-Sylvaner

Merlot

Adrians Pinot Noir Réserve

Guido Brivio, 75 cl

adrians weingut, 75 cl

Traubensorte: 100% Merlot Passt zu: Fisch und Meeresfrüchten wie Riesencrevetten

Traubensorten: 100% Riesling x Sylvaner Passt zu: Carpaccio und Tatar vom Tuna sowie Fisch und Meeresfrüchten

Ticino DOC

adrians weingut, 75 cl

.60

Ticino DOC

.60

.40

Prà Rosso Guido Brivio, 75 cl

Traubensorte: 100% Merlot Passt zu: Pasta, Risotto und Rindfleisch wie Rib Eye oder Flat Iron

.80

Traubensorten: 100% Pinot noir Passt zu: Apéro-Platten, gebratenem Kalbfleisch oder Geflügel

Best buy statt 17.50

14– .

Roero Arneis DOCG «Valle dei Lunghi» La Brenta d’Oro, 75 cl

Traubensorte: 100% Arneis Passt zu: Antipasti, Fisch­ gerichten wie Steinbutt und Lachsfilet oder zu Krustentieren

statt 18.–

Tipp statt 35.–

statt 48.–

14

28–

Catarratto

Barolo DOCG

Millepassi

Bosio, 75 cl

Donna Olimpia 1898, 75 cl

Traubensorten: 100% Nebbiolo Passt zu: würzigem Käse und kräftigen Fleischgerichten

Traubensorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot Passt zu: geschmortem Fleisch, Kalbsteak oder kräftigen Pastagerichten

.40

IGP Sicilia Lombardo Vini, 75 cl

Traubensorte: 100% Cataratto Passt zu: Antipasti, Meeresfrüchten oder zu grilliertem Fisch

WWW.WEINUNDMEHR.CH

.

«Boschi dei Signori»

38

.40

Bolgheri DOC SUP

Jahrgangs- und Preisänderungen vorbehalten.

Österreich september schweiz oktober italien november

Best buy


20

WETTBEWERB

«KITCHEN BATTLE» KÜCHENSCHLACHT FÜR EINEN GUTEN ZWECK! Der Kitchen Battle ist ein gastrokultureller Anlass, der nichts mit den üblichen Gastro-Wettbewerben zu tun hat. Hier kochen die verschiedensten Teams, von Haute Cuisine bis Szenebeiz, auf der Bühne live vor Publikum gegeneinander. Und das alles für einen guten Zweck: Zur Finanzierung der Projekte von Cuisine sans frontières. «Cuisine sans frontières» (Csf) ist ein Hilfswerk, das 2005 in Zürich gegründet wurde. Der gemeinnützige Verein realisiert Projekte rund um Essen und Kultur, dazu werden in Krisengebieten Gemeinschaftsküchen, Gaststätten oder Schulküchen aufgebaut. Vom 2. bis 4. November findet das dritte Luzerner Kitchen Battle im einmaligen Neubad statt. Für uns am Start gesetzt sind Daniel Mägert (Bild: links, Mitte), Raphael Frei und André Kneubühler.

WIR FAHREN AUF IHRE MEINUNG AB!

DIE BATTLES: Do, 02.11. / Halbfinale Mahoi Tropenhaus Wolhusen vs. Ristorante Bellini Fr, 03.11. / Halbfinale Restaurant Anker vs. Restaurant RED (Titelverteidiger) Sa, 04.11. / Grande Finale Sieger Donnerstag vs. Sieger Freitag Lassen Sie sich diesen genussreichen Event nicht entgehen und sichern Sie sich heute schon Ihr Ticket auf www.kitchenbattle.ch. Wir freuen uns auf einen grossartigen Luzerner Battle und drücken unserem Team jetzt schon die Daumen!

NEW SEAT IBIZA ZU GEWINNEN!

Füllen Sie unsere Gästeantwortkarte aus und gewinnen Sie den neuen

SEAT IBIZA XCELLENCE im Wert von CHF 26’540.–

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Die Remimag- und Gamag-Betriebe wollen sich stetig verbessern und legen grossen Wert auf Ihre Meinung als Gast. Füllen Sie also nach Ihrem Restaurant- oder Hotelbesuch eine Gästeantwortkarte aus und teilen Sie uns Ihre Meinung mit: offen, ehrlich und konstruktiv. Alle vollständig ausgefüllten Karten kommen am 30. Juni 2018 in die Verlosung. Mit etwas Glück sind Sie bald stolzer Besitzer dieser sportlich-eleganten Limousine. Unser herzlicher Dank geht an die Garage Blaser AG in Emmen, die uns mit einem grosszügigen Teil-Sponsoring den neuen SEAT IBIZA XCELLENCE als HauptpreisWWW.REMIMAG.CH zur Verfügung stellt.

w w w . g a r a g e - b l a s e r. c h


WWW.REMIMAG.CH

Hier ein paar Ideen

So geht’s: Schneide die Früchte in Schnitze, Scheiben oder Würfel. Lass dir dabei von Mama oder Papa helfen! Ordne die Früchte so an, dass sie wie ein Tier aussehen. Die Nüsse, Rosinen oder Heidelbeeren kannst du super als Augen oder Nase verwenden.

Das benötigst du: • Verschiedene Früchte wie Äpfel, Birnen, Trauben, Heidelbeeren etc. • Nach Belieben Nüsse, Rosinen, Trockenfrüchte, Smarties • Evtl. Zahnstocher als Hilfsmittel

Zaubere dir zum Znüni oder Zvieri einen tierisch feinen Teller. So schmecken Früchte gleich noch viel besser!

TIERISCH FEIN!

Du bist zwischen 4 und 12 Jahre alt? Dann nichts wie los! Melde dich im Leo & Lily Kidsclub an und du erhältst bis zu deinem 12. Altersjahr jeweils ein köstliches Geburtstagsgeschenk. Anmeldetalons dazu gibt es in jedem Remimag- und Gamag-Restaurant. Wir freuen uns auf dich!

WERDE FREUNDIN ODER FREUND VON LEO & LILY!

21


AGENDA

22 LUZERN SEPTEMBER

DO, 21.09. WEINPALAVER: DEUTSCHLAND

Ort: Ristorante uno e più Zeit: 18.30 Uhr

OKTOBER

SO, 01.10. KINDER BACKEN PIZZA Ort: Ristorante Centro Zeit: 14 – 16.30 Uhr

DI, 03.10. SENIORENTANZNACHMITTAG

DI, 24.1 0.

BEER & DINE

Ort: Zunfthausrestaurant Pfistern Zeit: 18.30 Uhr

COMEDY IM TELL(ER)

Ort: Gasthof Tell

DO, 09.11. WEINANLASS: DONNA OLIMPIA Ort: Restaurant Militärgarten Zeit: 18.30 Uhr

SA, 11.11. WEINANLASS: DONNA OLIMPIA

Ort: Ristorante Una Storia Zeit: 18.30 Uhr

FR, 20.10. DI, 14.11 Roger Wicki, WEINPALAVER: Twinlikes, Igi Büeler MERLOT Zeit: 18.30 Uhr .

Ort: Ristorante Centro Zeit: 18.30 Uhr

DEZEMBER

SO, 03.12. KINDER BACKEN PIZZA Ort: Ristorante Centro Zeit: 14 - 16.30 Uhr

SO, 03.12. SAMICHLAUS-BRUNCH Ort: Hotel Winkelried Zeit: 9 – 13 Uhr

DI, 05.12. SENIORENTANZNACHMITTAG

Ort: Schützenhaus Allmend Zeit: 14 – 17 Uhr

DI, 05.12. WEINPALAVER: TOP SHOTS

SA, 21.10. DO, 16.11. Sergio Sardella, Ort: Schützenhaus Allmend Ort: Restaurant Opus Twinlikes, Igi Büeler WEINPALAVER: Zeit: 14 – 17 Uhr Zeit: 18.30 Uhr Zeit: 18.30 Uhr AMARONE Ort: Restaurant August DI, 03.10. DO, 07.12. Zeit: 19 Uhr FR, 27.10. WEINPALAVER: WEINPALAVER: Roger Wicki DO, 16.11. ÖSTERREICH VS. TOP SHOTS Twinlikes, Igi Büeler Ort: Ristorante Una Storia WINZERPALAVER: SCHWEIZ Zeit: 18.30 Uhr Zeit: 18.30 Uhr Ort: Restaurant Opus WEINBAU KAISERSPAN Zeit: 18.30 Uhr Ort: Zunfthausrestaurant Pfistern SA, 28.10. Zeit: 18.30 Uhr T H Sergio Sardella, DO, 05.10. UC ZUG/SCHWYZ USGEB A SO, 19.11. WEINPALAVER: PIEMONT Roger Wicki, Ort: Ristorante Una Storia Igi Büeler KINDER BACKEN PIZZA SEPTEMBER Zeit: 18.30 Uhr Zeit: 18.30 Uhr

DO, 12.10. WEINPALAVER: PIEMONT Ort: Restaurant August Zeit: 19 Uhr

DO, 19.10. WEINPALAVER: NORDITALIEN

Ort: Ristorante uno e più Zeit: 18.30 Uhr

SO, 22.10. KINDER BACKEN PIZZA Ort: Ristorante uno e più Zeit: 14 – 16.30 Uhr

Besuche uns an der ZEBI !

9. bis 12. November, Messe Luzern www.zebi.ch

NOVEMBER

SO, 05.11. KINDER BACKEN PIZZA Ort: Ristorante Centro Zeit: 14 – 16.30 Uhr

DI, 07.11. SENIORENTANZNACHMITTAG

Ort: Schützenhaus Allmend Zeit: 14 – 17 Uhr

DI, 07.11. WEINPALAVER: PIEMONT Ort: Restaurant Opus Zeit: 18.30 Uhr

Ort: Ristorante uno e più Zeit: 14 – 16.30 Uhr

FR, 24.11. WEINANLASS: AMARONE

Weingut Il Canovino Ort: Restaurant Tell Zeit: 18.30 Uhr

SA, 25.11. WEINANLASS: AMARONE

Weingut Il Canovino Ort: Ristorante uno e più Zeit: 18.30 Uhr

SO, 26.11. SAMICHLAUS-BRUNCH Ort: Hotel Winkelried Zeit: 9 – 13 Uhr

19. – 23.09.

Ort: Wirtschaft Brandenberg

DO, 21.09.

BEER & DINE

Ort: Wirtschaft Brandenberg Zeit: 18.30 Uhr


AGENDA DO, 28.09. «KRIMI-DINNER» PHILIP MALONEY Ort: Wirtschaft Brandenberg Zeit: 18.30 Uhr

OKTOBER

DO, 05.10. USGEBUCHT A PIEMONT WEINPALAVER: Ort: Wirtschaft Brandenberg Zeit: 18.30 Uhr

DO, 07.12. WEINPALAVER: TOP SHOTS

MI, 08.11.

Ort: Wirtschaft Brandenberg Zeit: 18 Uhr

FR, 10.11. WEINANLASS: DONNA OLIMPIA

Ort: Hotel Restaurant Schifflände Zeit: 19 Uhr

OKTOBER

DI, 03.10. WEINPALAVER: ITALIEN MIX

Ort: Restaurant Schönegg Zeit: 18.30 Uhr

DI, 17.10. WEINPALAVER: DEUTSCHLAND e t Ort: Hotel Restaurant Schifflände e g Metz Zeit: 19 Uhr FR, 24./SA, 25.11. Ort: Restaurant Spago Zeit: 18.30 Uhr

Ort: Landgasthof Breitfeld Zeit: 18 Uhr

Fonduezeit!

KÄSEFONDUE AB 01.11.

Restaurant Pfistern, Luzern

Ort: Kunsthausrestaurant Zeit: 18.30 Uhr

MI, 25.10. KÜRBISSCHNITZEN MIT KINDERN Ort: Restaurant Schönegg Zeit: 14 – 17 Uhr

DO, 26.10.

AB 01.09.

AB 09.11.

AB 08.09.

AB 14.11.

AB MITTE SEPTEMBER

AB 15.11.

Hotel Geroldswil, Zürich Restaurant Schifflände, Birrwil Hafenrestaurant, Zug Hotel Winkelried, Stansstad

SA, 18.11. AAZÜNDETE

Ort: Restaurant Schönegg Zeit: 18.30 Uhr

DO, 23.11. WEINANLASS: AMARONE

Weingut Il Canovino Ort: Restaurant Schönegg Zeit: 18.30 Uhr

BEER & DINE

Ort: Restaurant Schönegg Zeit: 18.30 Uhr

Zeit: 18.30 Uhr

DI, 05.12. WEINPALAVER: BORDEAUX CRU SA, 28.10. HALLOWEEN MINIGOLF BOURGEOIS Ort: Restaurant Schönegg Ort: Kunsthausrestaurant Zeit: 18.30 Uhr

NOVEMBER

DI, 07.11. WEINPALAVER: RIOJA QUER

DI, 05.12. WEINPALAVER: TOP SHOTS

Ort: Hotel Restaurant Schifflände Zeit: 19 Uhr

Ort: Restaurant Schönegg Zeit: 18.30 Uhr

MI, 11.10.

DO, 12.10.

AB 01.11.

Ort: Hotel Restaurant Schifflände Zeit: 19 Uhr

DEZEMBER

AB 01.11.

FONDUE CHINOISE

Kunsthausrestaurant, Zürich

DI, 24.10. LEHRLINGSEVENT

AB 01.11.

Schützenhaus Albisgütli, Zürich

Restaurant Schönegg, Wädenswil

DI, 14.11. WEINPALAVER: SPANIEN

Ort: Restaurant Trocadero, Bad Ragaz Zeit: 18.30 Uhr

Restaurant Schönegg, Wädenswil

Restaurant Seehof, Küssnacht a. R.

Ort: Linde Oberstrass Zeit: 18 Uhr

SEPTEMBER

DI, 26.09. WEINPALAVER: T H DO, 02.11. BUC AUSGE WEINPALAVER: SPANIEN SAUVIGNON BLANC AROUND THE WORLD Ort: Wirtschaft Brandenberg

Metzgete

BEER & DINE

Ort: Wirtschaft Brandenberg Zeit: 18.30 Uhr

NOVEMBER

Zeit: 18.30 Uhr

SA, 11.11.

DEZEMBER

ZÜRICH/BERN AARGAU

23

Ort: Hafenrestaurant, Zug Zeit: 18.30 Uhr

FR, 13.10.

Ort: Hotel Restaurant Schifflände, Birrwil Zeit: 19 Uhr

SA, 14.10.

Ort: Restaurant toi et moi, Bern Zeit: 18.30 Uhr

TRUFFLE HUNTER


Pilatusstrasse 36 6003 Luzern T 041 220 88 00 hotel-restaurant-anker.ch

Bahnhofstrasse 14 6110 Wolhusen T 041 490 11 15 restaurant-august.ch

Bahnhofstrasse 16 6003 Luzern T 041 226 41 41 restaurant-opus.ch

Uetlibergstrasse 341 8045 Zürich T 043 333 30 00 albisguetli.ch

Horwerstrasse 93 6005 Luzern T 041 317 01 10 wirtschaftschuetzenhaus.ch

Kornmarkt 4 6004 Luzern T 041 410 36 50 restaurant-pfistern.ch

Pilatusstrasse 2 6003 Luzern T 041 210 44 35 bahnhoefli-luzern.ch

Hauptstrasse 23 8872 Weesen T 055 616 14 74 parkhotelschwert.ch

Seestrasse 30 Gewinner 5708 Birrwil T 062 772 11 09 hotel-restaurant-schifflaende.ch

Schöneggstrasse 16 8820 Wädenswil T 044 789 89 60 schoenegg.ch

Tellstrasse 12 6038 Gisikon T 041 455 31 31 hotelanderreuss.ch

Allmendstrasse 3 6300 Zug T 041 711 95 96 brandenberg.ch

Seeplatz 6 6403 Küssnacht a. R. T 041 850 10 12 hotel-restaurant-seehof.ch

Langensandstrasse 25 6005 Luzern T 041 367 90 10 ristorante-centro.ch

Bahnhofplatz 2 3011 Bern T 031 312 40 00 toietmoi.ch

Hafenplatz 2 6300 Zug T 041 711 90 70 hafenrestaurant.ch

Gewinner

Stadtstrasse 42 6204 Sempach Stadt T 041 460 44 74 unastoria.ch

Shopping Center Schönbühl 6005 Luzern T 041 360 08 66 kafi-klatsch.ch

Heimplatz 1 8001 Zürich T 044 251 53 53 kunsthausrestaurant.ch

Bahnhofstrasse 12 6300 Zug T 041 711 18 72 spago-zug.ch

Breitfeld 1 6343 Rotkreuz T 041 790 11 19 breitfeld.ch

Tellstrasse 1 6038 Gisikon T 041 450 12 61 gasthof-tell.ch

Huebwiesenstrasse 36 8954 Geroldswil T 044 747 87 87 hotelgeroldswil.ch

Sarganserstrasse 43 7310 Bad Ragaz T 081 302 22 88 trocadero-ragaz.ch

Via Cumünela 2 7522 La Punt Chamues-ch T 081 854 12 69 krone-la-punt.ch

Hauptstrasse 27 8872 Weesen T 055 616 16 04 hotel-walensee.ch

Universitätstrasse 91 8006 Zürich T 044 362 21 09 linde-oberstrass.ch

Schappeweg 3 6010 Kriens T 041 320 09 09 unoepiu.ch

Horwerstrasse 79 6005 Luzern T 041 310 75 42 militaergarten-luzern.ch

WWW.REMIMAG.CH

Dorfplatz 5 6362 Stansstad T 041 618 23 23 winkelried.ch

WWW.GAMAG.CH

Die Remimag Gastronomie Gruppe ist ein kreatives Gastro-Unternehmen mit Zentralschweizer Wurzeln. Seit mehr als drei Jahrzehnten entwickelt und betreibt das Familienunternehmen innovative und qualitativ hochstehende Genusswelten, getragen von der Philosophie einer lebendigen und sympathischen Unternehmenskultur.

Ein traditionelles Schweizer Unternehmen mit über 40-jähriger Geschichte und dem Bewusstsein für die gepflegte stilvolle Gastronomie.

Remimag Gastronomie AG, Buzibachring 3, 6023 Rothenburg, T: 041 289 02 00, remimag.ch

Gamag Management AG, Buzibachring 3, 6023 Rothenburg, T: 041 227 30 10, gamag.ch

I like!

a la minute 03/2017