Page 1

Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

Auktion 132 B

Jugendstil – Art Déco Teil 2 Bronzen - Porzellan - Keramik Metall - Grafik - Silber - Schmuck 24. Mai 2017


Kat.-Nr. 947. Alphonse Mucha. Byzantinischer Kopf ’Tête blonde’, 1897. Schätzpreis: € 6.000 - 8.000


Wichtige Informationen für unsere Online-Leser Die Abbildungen in diesem Katalog sind mit unserer Online-Datenbank verknüpft. Wenn Sie auf eine Abbildung klicken, können Sie ggf. weitere Abbildungen zum Objekt ansehen und zusätzliche Informationen einsehen oder abfragen. Außerdem können Sie das Objekt auf Ihre persönliche Merkliste setzen. Wenn Sie sich als Kunde anmelden, können Sie direkt auf das Objekt Ihr Gebot abgeben. Ihre Gebote verwalten Sie in Ihrer persönlichen Gebotsliste.

>> Kaufen Sie den gedruckten Katalog in unserem Onlineshop Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen, Abs. 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers.

Important informations for our online readers The photographs in this catalogue are linked to our online database. Click on a photograph for more pictures, additional information or inquiries. You can also create your personal wish list. Register directly with us to place a bid on an item. Manage your bids on your personal bid list.

>> Order the printed catalogue in our onlineshop The items can be viewed and inspected prior to the auction; they all are, without exception, used and of a certain age. Their actual state of preservation is – corresponding to their age and their used state – not being referred to expressly in the catalogue and on the internet, but is agreed specification (cf. Conditions of sale, art. 4). The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Condition reports can be forwarded on demand. They serve as a better survey on the item’s condition based on the auctioneer’s assessment.


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

Auktion 132 B, Theresienstraße 60 Teil 1 : Dienstag, 23. Mai 2017, ab 14.00 Uhr Teil 2: Mittwoch, 24. Mai 2017, ab 14.00 Uhr

Jugendstil – Art Déco Teil 2 Bronzen - Porzellan - Keramik Metall - Grafik - Silber - Schmuck Vorbesichtigung: Theresienstraße 58 und 60 Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

18. Mai 19. Mai 20. Mai 21. Mai

10 - 18 Uhr 10 - 18 Uhr 13 - 17 Uhr 13 - 17 Uhr

Montag

22. Mai

10 - 18 Uhr

Q U I T T E N B A U M Kunstauktionen GmbH Geschäftsführer: Askan Quittenbaum Theresienstraße 60 · D-80333 München Tel. (+49)-89-27 37 02 10 · Fax (+49)-89-27 37 02 122 Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 15-18 Uhr Donner & Reuschel AG, Konto-Nr. 0226 8802 00, BLZ 200 303 00 IBAN DE57 2003 0300 0226 8802 00, Swift/BIC: CHDBDEHHXXX


Auktion 132 B

Jugendstil – Art Déco Teil 2 Teil 1 - Dienstag, 23. Mai 2017, ab 14 Uhr Glas - Frankreich - Österreich - Deutschland  - USA Möbel

160 - 469 470 - 358 359 - 374 359 - 554 555 - 596

Teil 2 - Mittwoch, 24. Mai 2017, ab 14 Uhr Bronzen Porzellanfiguren Porzellan Keramik Papiermesser Metall Grafik und Gemälde Silber Schmuck Varia Fachliteratur Impressum/Versteigerungsbedingungen

597 - 685 686 - 734 735 - 780 781 - 822 823 - 843 844 - 920 921 - 991 992 - 1031 1032 - 1049 1050 - 1064 1065 - 1066

Titel: Kat.-Nr. 664 Ferdinand Preiss. ’Hoop Girl’, um 1930. Schätzpreis: € 4.500 - 5.000 Rücktitel: Kat.-Nr. 801 Henry van de Velde. Henkelvase, 1903. Schätzpreis: € 6.000 - 7.000 Innentitel: Kat.-Nr. 934 Louis Icart. ’Adolescente’. Schätzpreis: € 26.000 - 30.000 Kat.-Nr. 1047 Wiener Werkstätte. Entwurf: Koloman Moser. Brosche, 1910. Schätzpreis: € 3.000 - 3.500 Kat.-Nr. 1048/1049. Josef Hoffmann (zugeschrieben). Paar Manschettenknöpfe, um 1920. Ausführung: Wiener Werkstätte. Schätzpreis: jeweils € 1.500 - 1.800

All catalogue entries are available in English at www.quittenbaum.com or scan code

Erklärung zu den Katalogeinträgen anhand eines Beispiels / Explanation of catalogue entries by this example: FERDINAND PREISS

Künstler / Hersteller / Artist / Designer / Manufacturer

Flötenspieler, 1920er Jahre

Objekt / Titel / Entwurfs- und Herstellungszeit / Item / Title / Year of Design and execution

Schreitend, in Kostüm mit Kummerbund und bestickter Weste, Querflöte spielend. H. 45,1 cm. Bronze, vergoldet und versilbert. Kopf, Hals, Hände und Flöte aus geschnitztem Elfenbein; Sockel aus grünem Onyx und schwarzem Marmor. Sockel sign.: F. Preiss (geritzt).

Beschreibung / Maße / Hersteller / Material / Bezeichnung bzw. Signatur Description / Measurements / Manufacturer / Material / Inscription / Signatur

In vorzüglicher Erhaltung; Vergoldung und Versilberung an ganz wenigen Stellen mit geringfügigen Bereibungen. Sockel mit kleinen Bestoßungen.

Zustand / Zusatzinformationen / Condition / additional information

Catley, Art déco and other figures, Woodbridge 1978, S. 270.

Literaturhinweis / References

E 10.000 - 14.000 E 10.000 - 14.000 *

Schätzpreis (Aufgeld wahlweise mit Differenz- oder Regelbesteuerung) / Estimate (buyer’s premium with either Differential taxation or Standard taxation). *R  egelbesteuertes Aufgeld von 23% zuzüglich 19% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 23% VAT of 19% levied on total amount (Detaillierte Informationen zum Aufgeld siehe Versteigerungsbedingungen Punkt 9) / (detailed information on buyer’s premium please confer conditions of sale, subparagraph 9)


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

597      ALEXIS ANDRÉ (wohl) Putto auf einem Fisch reitend, um 1900 H. 32,5 cm (mit Sockel: H. 38 cm), 39 x 24,5 cm. Putto aus Alabaster, Bronze, versilbert (patiniert) und vergoldet. Sign.: André (bossiert). Schwarzer Marmorsockel. € 1.200 - 1.500


quittenbaum.com

598      PAUL AICHELE Minenarbeiter, um 1900 Stehend, Spitzhacke und Laterne in den Händen. Naturuntergrund auf Marmorsockel. H. 64,3 cm. Bronze, schwarz patiniert. Plinthe bez.: AICHELE. € 1.400 - 1.600

599

599      DOMINIQUE ALONZO Badende, um 1905 Sich räkelnd. H. 40 cm (mit Sockel: H. 44 cm). Bronze, ver­goldet. Weißer Onyxsockel. Sign.: Alonzo (geritzt und geschwärzt). Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 29. € 2.000 - 2.500 598


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

600      LOUIS-ERNEST BARRIAS 'Jeanne d'Arc', um 1890 In voller Rüstung stehend, die Hände im Gebet verschränkt. Plinthe bez.: Vous avez pu m'enchainer, vous n'enchainerez jamais la fortune de la France << Jeanne d'Arc >>. H. 31,8 cm. Bronze, Gesicht und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Sign.: EBarrias, Gießerstempel, Susse fres Ed. Paris (bossiert). Nase restauriert. € 3.000 - 3.500

600

601      LOUIS-ERNEST BARRIAS Spardose 'Putto' Putto, eine Münze in ein zylindrisches Gefäß werfend. H. 21 cm. Bronze, vergoldet. Bez.: E. Barrias, F. ­Barbedienne Fondeur (bossiert). € 800 - 1.000 601


quittenbaum.com

602      HEINRICH BAUCKE 'Gesprengte Fesseln', 1925er Jahre Starker Mann, sich von seinen Fesseln befreiend. H. 49 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe sign.: H. Baucke fec. DÜSSELDORF. BILDGIESSEREI GMBH (geprägt). € 1.600 - 2.000

603      ANDRÉ VINCENT BECQUEREL 'Nautica', um 1930 Möwen auf einem Anker. H. 31 cm. Bronze, poliert. Schwarzer Schiefersockel sign.: XX (!) Becquerel (graviert); an der Sockelunterseite bez.: France (gravierter Schriftzug). € 600 - 700

602

603


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

604      JEAN-ANTONIN CARLES 'La Jeunesse', um 1905 Unbekleidete junge Frau, stehend. H. 79 cm. Bronze, dunkelgrün patiniert. Plinthe sign.: ANTONIN CARLES, Siot Paris. Bez.: LA JEUNESSE. Berman, Bronzes, Bd. 3, S. 543, Nr. 1979. € 2.500 - 3.000


quittenbaum.com

605      DEMÈTRE H. CHIPARUS 'Lazzarone', um 1920 Knabe, Akkordeon spielend, singend. H. 21,5 cm (mit Sockel: H. 24,2 cm). Bronze, dunkel patiniert. Gesicht, Hände und Beine aus geschnitztem Elfenbein. Nicht sign. Heller Onyxsockel. Shayo, Chiparus, London 1999, S. 37. € 3.000 - 3.500

606      JUAN CLARA Zwei Kleinkinder, um 1915-20 Zwei Kleinkinder, je auf einem Hocker stehend. H. 33-33,5 cm. Bronze, dunkel patiniert. Sign.: JUAN CLARA, LB 75 bzw. 34 (geprägt). € 2.200 - 2.500

605

606


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

607      CLAIRE JEANNE ROBERTE COLINET 'Mexikanische Tänzerin', 1920er Jahre In Pose, mit Kopftuch, Hut in der ausgestreckten Hand. H. 28,5 cm (mit Sockel: H. 33 cm). Bronze, vergoldet, Gesicht, Dekolleté, Arme und Knie aus geschnitztem Elfenbein. Am Schuh: D 73 (bossiert). Plinthe sign.: CL. JR. Colinet (bossiert). Roter Marmorsockel. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 117. € 5.000 - 6.000


quittenbaum.com

608      AMÉLIE COLOMBIER 'Carmencita', um 1900 Tanzend. H. 23 cm (mit Sockel: H. 24 cm). Bronze, vergoldet, Kopf, Dekolleté, Arme, Hände und Kastagnetten aus geschnitztem Elfenbein. Unter dem Rock bez.: Skulpturenmarke (Arthur Goldscheider, Paris), 20/1711, JD (geprägt). Gelbbrauner Marmorsockel. Sockel bez.: CARMENCITA, AMELIE COLOMBIER. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 120. € 2.500 - 3.000

608

609      CRÉFOLIN Pierrette, 1920er Jahre H. 34,2 cm (mit Sockel: H. 37,5 cm). Bronze, versilbert, Kopf und Hand aus Alabaster. Nicht signiert. Schwarzbrauner Marmorsockel. € 1.000 - 1.200

609


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

610

610      DAMBROS Tagelöhner auf der Parkbank, um 1910 H. 15,5 cm (mit Sockel: H. 17,5 cm), 22,2 x 14,5 cm. Bronze, dunkel patiniert, Gesichter und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe sign.: Dambros (bossiert). Roter Marmorsockel. € 800 - 1.000

611      JULES DESBOIS Genie und Putto, um 1920 Schwebende Unbekleidete von Putto begleitet. H. 46,5 cm (mit Sockel: H. 49,5 cm). Bronze, schwarz patiniert. Plinthe sign.: Desbois (geprägt). Schwarzgrüner Marmorsockel. € 1.200 - 1.400

611


quittenbaum.com

612      JOÉ DESCOMPS Tänzerin 'Komödie-Tragödie', 1920er Jahre Lachend, in Pose. H. 29,3 cm (mit Sockel: H. 34,5 cm). Bronze, dunkel patiniert, vergoldet, kalt rot und blau bemalt. Kopf, Arme und Beine aus geschnitztem Elfenbein. Sockel sign.: Joé Descomps, ETLING, Paris (bossiert). Onyxsockel. Berman, Bronzes, Bd. 4, S. 1162, Nr. 4645. € 5.000 - 6.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

613

614

613      DEUTSCHLAND Dame mit Papagei, um 1920 Sitzend, in antikisierendem Gewand. H. 7,1 cm. Geschnitztes Elfenbein. Nicht sign. Onyxsockel. € 650 - 800

614      DEUTSCHLAND Putto auf Hirschkuh reitend, 1920er Jahre Putto mit Vogel, auf einer Hirschkuh reitend. H. 10,6 cm. Geschnitztes Elfenbein. Nicht sign. Onyxsockel. € 350 - 500

615      DEUTSCHLAND Biedermeierdame vor Maus erschreckend, 1920er Jahre H. 10,2 cm. Geschnitztes Elfenbein, grüne Onyxschale. Nicht bez. € 700 - 800

615


quittenbaum.com

616      L. EISENBERGER Antiker Krieger, um 1910 Antiker Krieger mit Speer und Schild bewaffnet. H. 38,5 cm (mit Sockel: H. 50 cm). Bronze, ­dunkelbraun patiniert. Plinthe sign.: L. Eisenberger, Akt-Ges. GLADENBECK BERLIN (geprägt). Schwarzgrüner Marmorsockel. € 2.800 - 3.200


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

617      CHARLES GEORGES FERVILLE-SUAN Tischleuchte, um 1900 Junge Frau, leicht bekleidet mit Blumenhut, zwischen Blütenranken. H. 49 cm. Bronze, vergoldet. Plinthe sign.: Ferville-Suan (bossiert). Sockel aus grünem Marmor. € 2.000 - 2.400

617

618      FRANKREICH Figurative Tischleuchte, um 1900 Unbekleidete junge Dame, auf einer Muschel kniend, ein Seerosenblatt in der Hand. H. 20 cm. Bronze, dunkel patiniert, Frauenfigur vergoldet. Nicht sign. Schwarzgrüner Marmorsockel. € 1.600 - 1.800

618


quittenbaum.com

619      FRANKREICH Tänzerin, um 1925 Unbekeidet, einen Schal um die Schultern gelegt, in Pose. H. 17,8 cm (mit Sockel: H. 25,7 cm). Geschnitztes Elfenbein. Plinthe monogrammiert: E.R. (nicht identifiziert). Onyxsockel. € 1.800 - 2.200

620      HENRY FUGÈRE 'Orientalische Tänzerin', um 1930 In der Grätsche, Tamburin schlagend. Nur spärlich bekleidet. H. 37 cm (mit Sockel: H. 42,5 cm), 40 x 15,5 cm. Bronze, versilbert, Verzierung des Diadems und des Halsschmucks rot kalt bemalt. Mantel hinten sign.: H. Fugère (bossiert). Schwarz-brauner Marmorsockel. € 3.000 - 3.500

619

620


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

621      JOHANNES GÖTZ Kugeltänzer, um 1910 Unbekleideter Knabe, auf einer Kugel balancierend. H. 24 cm (mit Sockel: H. 33,9 cm). Bronze, dunkelbraun patiniert. Kugel sign.: J. Götz fec, Akt.-Ges. Gladenbeck Berlin (geprägt). Schwarzer Marmorsockel. Berman, Bronzes, Bd. 2, S. 263, Nr. 912. € 1.400 - 1.800

622      AFFORTUNATO GORY Eisläuferin, 1920er Jahre H. 16,3 cm (mit Sockel: H. 19 cm). Bronze, vergoldet, Gesicht aus geschnitztem Elfenbein. Nicht sign. Roter Marmorsockel. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 162. € 1.000 - 1.200

621

622


quittenbaum.com

624

623      HEINRICH GÜNTHER-GERA 'Hygiea', um 1900 Hygiea, sitzend, eine Schlange in ein Gefäß befördernd. H. 46 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Sign.: GÜNTHER-GERA, Gladenbeck GmbH (geprägt). € 3.500 - 4.000

624      HAGENAUER, Wien Dackel, 1950er Jahre H. 14 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing. Bez.: FRANZ, MADE IN AUSTRIA, wHw, Handmade, HAGENAUER WIEN (geprägt). € 1.200 - 1.400

623


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

625

625      HAGENAUER, Wien Vier Figuren, um 1928 Musiker, H. 13,4 cm; Serviererin mit Schale, H. 6,8 cm; Polospieler, H. 8,7 cm; Hund, H. 4,5 cm. Versilbertes Messing. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, Musiker zus. HAGENAUER WIEN (geprägt). € 1.200 - 1.500

626      HAGENAUER, Wien Afrikanerin, 1950er Jahre Unbekleidet, kniend. H. 39,3 cm (mit Sockel: H. 41,5 cm). Bronze, schwarz patiniert. Holzsockel. Sockel bez.: wHw, ATELIER HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA. € 2.500 - 2.800

626


quittenbaum.com

627      HAGENAUER, Wien

629      HAGENAUER, Wien

Afrikanisches Kind, 1950er Jahre Unbekleidet, tanzend. H. 28,2 cm. Exotisches Holz, teilweise dunkel gefasst, Messingring, Messingblech. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA (geprägt). € 1.200 - 1.400

Afrikanischer Krieger, 1950er Jahre H. 14,5 cm. Messing, dunkel patiniert, Bast. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA, Handmade (geprägt). € 400 - 500

630      HAGENAUER, Wien

628      HAGENAUER, Wien

Afrikanischer Krieger, 1950er Jahre H. 11,5 cm. Messing, schwarz patiniert, Bast. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA, Handmade (geprägt). € 400 - 500

Vier Afrikaner im Boot, 1950er Jahre H. 12,7 cm, 50,5 x 2,3 cm. Messing, z. T. dunkel patiniert. Ebonisiertes Holz. Bez.: Handmade, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, wHw (geprägt). € 1.400 - 1.600

627

628

629

630


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

631

631      HAGENAUER, Wien Schale 'Schwan', 1960er Jahre H. 22 cm, 54,5 x 14,7 cm. Messing, versilbert. Bez.: wHw, FRANCE (!) (geprägt). € 2.000 - 2.500

632

632      HAGENAUER, Wien (wohl) Elefant, 1950er Jahre Stilisiert, rennend. H. 8,2 cm, 19,5 x 48 cm. Exotisches Holz, Elfenbein-Stoßzähne, verchromtes Messing. Nicht bez. € 1.200 - 1.400


quittenbaum.com

633      FRANZ IFFLAND Eisläuferin, 1920er Jahre Im Schwung. H. 24 cm (mit Sockel: H. 33,5 cm). Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: Iffland (bossiert). Grauer Marmorsockel. € 400 - 600

634

634      HENRI ALFRED MARIE JACQUEMART Ochsengespann, um 1885 H. 9,2 cm. Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: JACQUEMART, F. BARBEDIENNE FONDEUR (bossiert). € 900 - 1.200

635      SANDOR JÁRAY 'Adolph von Menzel', um 1900 Adolph von Menzel, stehend, im Mantel, im Schreiben begriffen. H. 20,3 cm (mit Sockel: H. 29,5 cm). Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: S. Járay (geprägt). Schwarzgrauer Marmorsockel. € 1.400 - 1.800

633

635


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

636      HUGO KAUFMANN 'Vanitas', 1920er Jahre Unbekleidete mit Tuch, einen Spiegel in der Hand haltend, sich betrachtend. H. 75 cm. Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: HUGO KAUFMANN, AKT.-GES. VON GLADENBECK SOHN BERLIN-FRIEDRICHSHAGEN (geprägt). € 3.500 - 4.500


quittenbaum.com

638

637

637      FRANCIS LA MONACA 'Jugend', 1920er Jahre Nur mit einem Tuch bekleidete junge Frau, schreitend, Ihr Haar drehend. H. 37 cm (mit Sockel: H. 40 cm). Bronze, braun patiniert. Plinthe sign.: Lamonaca, Gießerstempel SYNDICAT FABRICATION DE BRONZES UNIES PARIS. Roter Marmorsockel mit Messingabdeckung bez.: BRONZE, Fabrikmarke, FRANCE (geprägt). € 1.000 - 1.200

638      PIERRE LE FAGUAYS Zwei Buchstützen 'Katze', um 1930 H. 20,5 cm. Metallguss, grün patiniert. Nicht sign. € 500 - 700

639      PAUL LEMOYNE (wohl) Tänzerin, um 1922 Leicht bekleidete Tänzerin mit Tuch, in Pose. H. 39 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe sign.: Lemoyne (geprägt). € 1.900 - 2.200 639


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

640      OTTO LESSING Bogenspanner, 1908 Unbekleideter Mann, einen Bogen spannend. H. 86 cm. Bronze, dunkel patiniert. Sign.: OTTO Lessing fec 1908, AKTIEN-GESELLSCHAFT GLADENBECK BERLIN-FRIEDRICHSHAGEN (bossiert). € 12.000 - 15.000


quittenbaum.com

641      JOSEF LORENZL Tänzerin mit Kopfschmuck, 1920er Jahre In Pose mit erhobenen Armen. H. 17,5 cm (mit Sockel: H. 26,5 cm). Bronze, dunkelbraun patiniert, Kopf und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Nicht sign. € 1.500 - 1.600

642      JOSEF LORENZL Tänzerin, 1920er Jahre In Pose, nur mit einem Tuch bekleidet. H. 30,5 cm (mit Sockel: H. 49,8 cm. Bronze, grün patiniert. Plinthe sign.: LORENZL (bossiert). Schwarzgrauer Marmorsockel. € 2.000 - 2.400

643      JOSEF LORENZL Tänzerin, 1920er Jahre Unbekleidet, tanzend. H. 36,8 cm (mit Sockel: H. 49,5 cm). Bronze, grün patiniert. Plinthe sign.: LORENZL (bossiert). Onyxsockel. € 2.000 - 2.400

641

644      JOSEF LORENZL Tänzerin, 1920er Jahre Wild tanzend, nur mit einem Tuch bedeckt. H. 30,5 cm (mit Sockel: H. 36,5 cm). Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe sign.: Lorenzl (bossiert). Graubrauner Marmorsockel. Patina berieben. Oberflächliche Kratzspuren. € 1.500 - 1.800

643

644

642


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

645      JOSEF LORENZL Tänzerin, 1920er Jahre H. 27,5 cm (mit Sockel: H. 38,5 cm). Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: LORENZL (bossiert). Hellgrüner Onyxsockel. € 1.200 - 1.400

646      JOSEF LORENZL Tischuhr, 1920er Jahre Eckig. Zifferblatt von zwei Figuren umrahmt, Knabe und Mädchen, tanzend. H. 19,5 cm, 35 x 6 cm. Onyx, verchromtes Metallblech, Figuren aus Bronze, vergoldet und verkupfert, Köpfe aus geschnitztem Elfenbein. Plinthen sign.: LORENZL (bossiert). € 1.200 - 1.400

645

646

647      JOSEF LORENZL Schale mit Tänzerin, 1920er Jahre Ovale Schale, in der Mitte Tänzerin, in Pose, mit Tuch umhüllt. H. 26,5 cm, 42,5 x 21,5 cm. Bronze, grün patiniert. Sockel sign.: Lorenzl, MADE IN AUSTRIA, REAL BRONZE (geprägt). Schale aus Onyx, mit Bronzefüßchen. € 1.500 - 1.800

647


quittenbaum.com

648      MANNUCCI 'Ägypterin', um 1925 Tanzend. Nur leicht bekleidet. H. 43 cm (mit Sockel: H. 48,5 cm). Alabaster, winzige Glassteinchen. Plinthe sign.: Mannucci (geritzt). Onyxsockel. € 1.400 - 1.600

649

649      CLOVIS MASSON Maus mit Walnuß, um 1890 H. 8 cm (mit Sockel: H. 9,2 cm). Bronze, dunkel patiniert, versilbert und vergoldet. Plinthe sign.: C. Masson, FRANCE (bossiert). Schwarzbrauner Marmorsockel. € 600 - 700

648

650

650      JOSEF VACLAV MYSLBEK Frauenkopf, um 1910 H. 15 cm (mit Sockel: H. 25,5 cm). Bronze, braun patiniert. Hals sign.: J.V. Myslbek (bossiert). Roter Marmorsockel. € 1.000 - 1.200


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

651

651      TONY NOEL Erotica, 1920er Jahre Unbekleidete Dame, sich auf dem Bett wälzend. H. 9,5 cm, 20,2 x 9,9 cm. Vergoldete Bronze. Sign.: T. Noel (bossiert). € 2.500 - 3.000

652      ÖSTERREICH Erotica 'Satyr und Nymphe', 1920er Jahre Büste eines Satyrs, an die sich eine unbekleidete Frauenfigur anschmiegt. Innen männliches Geschlechtsteil, Satyr anatomisch passend. H. 27 cm (gesamt). Bronze, Satyr schwarz patiniert, Frauenfigur vergoldet. Innenleben dunkel patiniert bzw. rot kalt bemalt. Plinthe bez.: MADE IN AUSTRIA. Schwarz-grauer Marmorsockel. € 3.000 - 3.500

652


quittenbaum.com

653      ÖSTERREICH Affe mit Deckeldose, 1920er Jahre H. 23 cm. Bronze, schwarz patiniert, Sockel und Schatulle aus grünem Onyx, mit Bronzefassung. Nicht signiert. € 1.000 - 1.200

653

654      JEAN ORTIS Sitzende, um 1930 H. 41,5 cm, 69 x 14 cm. Bronze, dunkel patiniert. Sign.: Ortis (bossiert). € 2.000 - 2.400

654


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

655      ROLAND PARIS 'Käfer', um 1920 In Pose mit ausgebreiteten Armen und zum Himmel gewendetem Kopf, ein Cape mit ovalem Stehkragen um die Schultern, Kopfbedeckung mit zwei Fühlern. H. 34,3 cm. Bronze, vergoldet, Kopfbedeckung dunkel patiniert, Gesicht und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Sign.: Roland Paris (geprägt). € 4.000 - 5.000


quittenbaum.com

656      ROLAND PARIS Vogel auf einem Ast sitzend, 1920er Jahre Einen Marienkäfer betrachtend. H. 20 cm. Bronze, schwarz patiniert. Sign.: RP (geprägt). € 400 - 500

657      ROLAND PARIS Vogel, krähend, 1920er Jahre H. 21 cm. Bronze, schwarz patiniert. Sign.: RP (geprägt). € 400 - 500

657

656

658      ROLAND PARIS Tischleuchte 'Mephisto', 1920er Jahre Stengelartiger Schaft auf dreipassigem Stand, davor der sinnende Mephistopheles stehend. H. 63 cm. Bronze, dunkel patiniert, teilweise dunkelrot, Gesicht und Hand aus geschnitztem Elfenbein. Schwarzer Marmorsockel sign.: ROLAND PARIS (graviert). Schwarzweißer Stoffschirm. € 1.200 - 1.400


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

659

659      PAUL PHILIPPE

658

Kleine russische Tänzerin, 1920er Jahre In Pose auf einem Bein stehend, die Arme von sich gestreckt. H. 22,8 cm (mit Sockel: H. 28,6 cm). Bronze, dunkel patiniert, teilweise versilbert. Unter dem Fuß bez.: 19 (geprägt). ­Brauner Marmorsockel. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1978, S. 251. € 1.200 - 1.400


quittenbaum.com

660      PAUL PHILIPPE Tänzerin, 1920er Jahre H. 41 cm (mit Sockel: H. 43,7 cm). Bronze, versilbert und vergoldet. Plinthe sign.: P. Philippe, Gießerstempel. Schwarzgrüner Marmorsockel. € 2.500 - 3.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

661      FERDINAND PREISS Pierrette, um 1920 Stehend, mit spitzem Hut, die Arme in die Hüften gestemmt. H. 13 cm (mit Sockel: H. 18 cm). Bronze, vergoldet, versilbert, rot patiniert, Kopf und Arme aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe sign.: F. PREISS (geprägt). Roter Marmorsockel. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 268. € 2.000 - 2.400

661

662      FERDINAND PREISS Amor, um 1920 Unbekleideter Knabe, einen Pfeil verschießend. H. 13,9 cm (mit Sockel: H. 18,5 cm). Geschnitztes Elfenbein. Plinthe sign.: F. Preiss (geprägt). Onyxsockel. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 265. € 1.000 - 1.200

662


quittenbaum.com

663      FERDINAND PREISS Balletttänzerin, 1920er Jahre Auf der Spitze stehend, in kurzem Tutu. H. 12,3 cm (mit Sockel: H. 17,5 cm). Bronze, vergoldet, versilbert und blau patiniert. Brauner Onyxsockel. € 2.800 - 3.200


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

664      FERDINAND PREISS 'Hoop Girl', um 1930 Junges Mädchen in Spielhosen, zur Seite blickend, einen Reifen hinter sich haltend. H. 17,3 cm (mit Sockel: H. 20,5 cm). Bronze, versilbert, vergoldet, Gesicht, Hals, Arme und Beine aus geschnitztem Elfenbein, Reif aus versilbertem Messing. Sign.: F. Preiss (geritzter Schriftzug). Onyxsockel. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 49 (zeitgen. Foto des Ausstellungsraums auf der Leipziger Messe 1930) und S. 130. € 4.500 - 5.000


quittenbaum.com

665      FERDINAND PREISS 'Sonny Boy', um 1930 Schuljunge mit kurzen Hosen und Buch unter dem Arm; die Hände lässig in die Hosentaschen gesteckt. H. 26,5 cm (mit Sockel: H. 29,5 cm). Bronze, vergoldet und kupferbraun patiniert; schwarz-grauer Marmorsockel. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 49 (zeitgen. Foto des Ausstellungsraums auf der Leipziger Messe 1930) und S. 130. € 3.800 - 4.500


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

667      FERDINAND PREISS Tänzerin, um 1930 Unbekleidete in wildem Tanz auf einem Bein stehend. H. 23,7 cm (mit Sockel: H. 31 cm). Versilberte Bronze. Hoher Sockel aus Onyx und Schiefer. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 49 (zeitgen. Foto von der Messe Leipzig 1930). € 800 - 1.000

668      R. RICHARD Schäfer, um 1900 H. 25,5 cm (mit Sockel: H. 28,5 cm). Bronze, vergoldet, Gesicht und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe sign.: R. RICHARD (bossiert). Weißer Onyxsockel. € 500 - 600

667

666

666      FERDINAND PREISS Fischer, 1930er Jahre Unbekleideter Junge, einen Fisch von der Angel abnehmend. H. 22,2 cm. Geschnitztes Elfenbein. An der Plinthe sign.: F. Preiss (gravierter Schriftzug). Onyxsockel. An der Plinthe gerissen. Shayo, Ferdinand Preiss, London 2005, S. 125. € 2.000 - 2.200

668


quittenbaum.com

669      GEORGES RIGOT Dame im Morgengewand, 1920er Jahre Stehend. H. 26 cm (mit Sockel: H. 35,5 cm). Bronze, dunkel patiniert und vergoldet, Kopf aus geschnitztem Elfenbein. Sockel aus schwarzbraunem Marmor und Onyx. Sign.: Rigot (geritzt). € 4.500 - 5.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

670      AUGUST RUBIN, Wien Tischglocke 'Mädchen', um 1900 Rufende junge Frau in langem Gewand. H. 15,6 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Sign.: A Rubin (geprägt). € 900 - 1.200

670

671      ERNST SEGER 'Phryne', um 1907 Junge Frau, sich einen langen Umhang umwerfend. H. 9 cm (mit Sockel: H. 12,3 cm). Geschnitztes Elfenbein. Plinthe sign.: E. Seger (geritzt). Onyxsockel. Vgl. Ausst.-Kat. Schönheit in Elfenbein, Erbach 1998, Nr. 23, andere Version dieser Figur. € 1.500 - 1.800

671


quittenbaum.com

672      VICTOR JOSEPH SÉGOFFIN Tänzerin, 1905 Singende, Cymbalo schlagende, in Schrittstellung. H. 56,5 cm. Bronze, teils dunkel patiniert. Plinthe sign.: Victor Ségoffin Paris 1905 Susse Fres Edts. Paris, No. 15 VS (bossiert). Berman, Bronzes, Bd. 4, S. 1086, Nr. 4354. € 2.500 - 3.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

673      VICTOR HEINRICH SEIFERT Trinkende, 1905-10 Unbekleidete Frau, stehend, eine Schale an den Mund führend. H. 63 cm (mit Sockel: H. 70 cm). Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: Prof. V. H. Seifert (bossiert). Schwarzweißer Marmorsockel. € 4.500 - 5.000


quittenbaum.com

674      STEPHAN ABEL SINDING 'Walkürenritt', 1908 Leicht bekleidete Reiterin mit erhobenem Schwert, auf Natursockel. H. 77,5 cm, 79 x 31 cm. Bronze, schwarz patiniert. Auf dem Sockel sign.: Stephan Sinding. Bez.: Aktien-Ges HGladenbeck Berlin D(...) (bossiert). Ausst.-Kat. Jugendstil Kunst um 1900, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Darmstadt 1982, S. 277. € 5.000 - 6.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

676      FRANZ VON STUCK (nach) 'Siegesamor', 1892 Geflügelter Amor, lachend, eine Schale in den ausgestreckten Armen haltend. H. 25 cm (mit Sockel: H. 36,8 cm). Ausführung: WMF, Geislingen. Metall, versilbert. Bez.: WMF, I/0, ox (geprägt). Schwarzweißer Marmorsockel. Vgl. Ausst.-Kat. Franz von Stuck, München 1982, S. 64. € 2.800 - 3.200

675

675      LOUIS SOSSON 'Réveil', um 1920 Unbekleidete stehende Frau mit Oberarmreif, sich räkelnd. H. 13,3 cm (mit Sockel: H. 19,3 cm ). Geschnitztes Elfenbein, Messingblech. Rotweißer Marmorsockel. Sockel sign.: SOSSON (geritzt). € 2.000 - 2.400

676


quittenbaum.com

678

679


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

678      LUDWIG VIERTHALER Traubenputto mit Panther, um 1915 Putto, Trauben haltend, einen Panther an seiner Seite. H. 40 cm (mit Sockel: H. 50 cm). Bronze, schwarz patiniert. Plinthe sign.: L. VIERTHALER. Schwarzbrauner Marmorsockel. € 2.500 - 3.000

679      ARTHUR WAAGEN (nach) Tänzerin, 1920er Jahre Tamburin schlagend. Unbekleidet. H. 71 cm. Antimon-Legierung, dunkel patiniert. Sign.: Waagen. € 800 - 900

680      LUDWIG WALTHER 'Rattenfänger von Hameln', 1920er Jahre Flöte spielend, zwei Ratten zu seinen Füßen. H. 8,6 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein. Nicht sign. Onyxsockel. € 450 - 600

677

681      LUDWIG WALTHER 677      PETER TERESZCZUK, Wien Tischkalender, um 1900 H. 16 cm. Bronze, dunkel patiniert, Gesicht aus Elfenbein, Glas und heller Stoff. Bez.: Gießerstempel AR, P. Tereszczuk (geprägt). Knopf zum Zurückstellen des Tages fehlt. € 700 - 800

'Susanna im Bade', 1920er Jahre Nur mit einem Tuch leicht verhüllte Frauengestalt im Kontrapost. H. 7 cm (mit Sockel: H. 9,6 cm). Geschnitzes Elfenbein. Grüner Onyxsockel. € 350 - 500

681 680


quittenbaum.com

682      BRUNO ZACH 'Reigen', 1920er Jahre Vier tanzenden Frauen. H. 49,5 cm (mit Sockel: H. 51 cm). Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: B. Zach, MADE IN AUSTRIA (geprägt). Schwarzer Marmorsockel. € 6.000 - 7.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Bronzen

683      BRUNO ZACH Frau im Pelz, um 1930 Stehende Frau, nur mit einem Pelzmantel bekleidet. H. 27,5 cm (mit Sockel: H. 36,4 cm). Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: B. ZACH (geprägt). Sockel aus zwei verschiedenen Onyx-Sorten. € 4.000 - 5.000


quittenbaum.com

684      BRUNO ZACH Reifentänzerin, um 1930 In Pose, nur mit Röckchen bekleidet. H. 25,5 cm (mit Sockel: H. 34 cm). Bronze, versilbert, Metalldraht, versilbert. Plinthe sign.: B. Zach (bossiert). Alabastersockel. € 1.500 - 1.800

685      RUDOLF ZIESENISS Aufsatzschale, um 1910 Vier kniende, unbekleidete Frauen, eine weite, ovale Schale tragend. Mehrfach eingeschnittener Sockel. H. 17,5 cm, 48,5 x 38 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Sign.: R. ZIESENISS (bossiert). Gelber Marmorsockel. Fleckig. € 1.800 - 2.200

684

685


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

686      AMPHORA-WERKE RIESSNER, Turn-Teplitz Fußballspieler, 1920er Jahre Humoristische Figur. H. 30,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Bez.: AMPHORA 5093 3 (geprägt), Krone, IMPERIAL AMPHORA MADE IN CZECHOSLOVAKIA (violetter Glasurstempel). Am Sockel originales Vertriebsetikett. € 500 - 700

687      WILHELM ANDREAS Tänzer (Harald Kreuzberg), 1921 H. 35 cm. Ausführung: Aelteste Volkstedter Porzellanfabrik AG, Zweigwerk Passau, vorm. Dressel, Kister Co. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel sign.: ANDREAS 21, Manufakturmarke (geprägt und blau, unter Glasur). Unterseite: P, 1099 (geprägt). Pelka, Keramik der Neuzeit, Leipzig 1924, Tafel VIII. € 1.200 - 1.400

686

688

687

689

688      WILHELM ANDREAS

689      WILHELM ANDREAS

'Liebeslied', 1921 H. 26 cm. Ausführung: Heubach, Lichte. Porzellan, weiß glasiert. Sockel bez.: W. ANDREAS 1921 (erhaben geprägt). Bez.: 10692 (geprägt). Pelka, Keramik der Neuzeit, Leipzig 1924, S. 67, Abb. 87. € 250 - 300

'Kokette mit Reifrock', 1921 H. 28 cm. Ausführung: Heubach, Lichte. Porzellan, weiß glasiert. Am Sockel bez.: W. ANDREAS 1921 (erhaben geprägt). Bez.: 10691 (geprägt). Pelka, Keramik der Neuzeit, Leipzig 1924, S. 68, Abb. 88. € 200 - 250


quittenbaum.com

690

690      DOROTHEA CHAROL 'Pierrot mit Laute', 1914 H. 36,5 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten, Unterweissbach. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Schnürender Fuchs, U 125, Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst (geprägt). € 300 - 400

691      DOROTHEA CHAROL

691

Ballettänzerin, 1921/22 H. 26,3 cm. Ausführung: Rosenthal Bahnhof Selb, 1921/22. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Sockel sign.: D. CHAROL. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur, einfach gestrichen), 222D (geprägt). € 250 - 300

692      DOROTHEA CHAROL 'Pierette, liegend', um 1927 H. 16,5 cm. Ausführung: Rosenthal Bahnhof Selb, 1927. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun und Violett. Bez.: D. CHAROL, 251 D (geprägt), Manufakturmarke Bahnhof Selb (grün, unter Glasur, in Kartusche). € 400 - 500

692

693


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

695      JOÉ DESCOMPS 'Sarah Bernhardt', um 1900 Barfuß stehend, ein Tuch um sich geschlungen. H. 31 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Sockel bez.: Joé Descomps (geprägt). Am Boden nicht identifizierte Manufakturmarke. € 1.200 - 1.400

694

693      DOROTHEA CHAROL 'Bajazzo mit Maske', um 1928 H. 31 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten, Unterweissbach. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Rosa, Rot und Schwarz. Sockel sign.: D. CHAROL. Bez.: Schwarzburger Werk-stätten für Porzellankunst, U 633 (geprägt), schnürender Fuchs (blau). € 500 - 600

694      DOROTHEA CHAROL Tänzerin, um 1928 H. 21,3 cm. Ausführung: Rosenthal, Bahnhof Selb, um 1928. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur, gelb, grün und braun. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur, in Kartusche), 288/ I (geprägt). Kleiner Finger der rechten Hand abgebrochen. € 600 - 700

695


quittenbaum.com

696      DEUTSCHLAND Zwei Gartenputti, um 1910 Mädchen und Knabe. H. 80-83 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: 1073 bzw. 1074 (geritzt). Sockel bestoßen, teilweise etwas ausgebessert. € 4.500 - 5.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

697

697      ALBIN DÖBRICH Fennec, um 1910 H. 15,2 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur, hell- und dunkelbraun, grau. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), 1586 (geprägt). € 300 - 400

698      THEODOR EICHLER 'Loie Fuller', 1911 Nur halbbekleidet, tanzend. H. 26,5 cm. Ausführung: StPM Meissen, nach 1934. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Dunkelbraun und Rot. Sockel mit Goldstaffage. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), B 255 (geritzt), 6 (geprägt), 79. (schwarz, gemalt). Sockel an einer Stelle retuschiert. Just, Meissener Jugendstil Porzellan, Leipzig 1983, S. 125. € 2.200 - 2.400

698

699      MAX ESSER Pferd aus 'Reineke Fuchs', 1925 H. 17,5 cm. Ausführung: StPM Meissen, 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: M. Esser; Pfeiffermarke (blau, unter Glasur, vierfach gestrichen (Deputat)), Weißmarke, Schwertermarke 'Reineke Fuchs' mit Punkt, H 265, 136 (geprägt). € 700 - 800

699


quittenbaum.com

700      JACQUES-LOUIS GUIGUES Sarah Bernhard, um 1900 Stehend, in langem Gewand, Mantel mit hochgeschlagenem Kragen. H. 41,5 cm. Ausführung: Pierre-Alexandre Bigot, Mer. Steingutscherben, in Beigetönen glasiert, alkaliweiße Laufglasur. Sockel sign.: GUIGUES (geritzt). Provenienz: Süddeutscher Privatbesitz. Ausst.-Kat. Die Jugend der Moderne, Stuttgart 2009, S. 26f.; Arthur, French Art Nouveau Ceramics, Paris 2015, S. 197. € 4.000 - 5.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

701      RUDOLF HENTSCHEL 'Zwei Kinder, Sandkuchen backend', 1906 H. 11 cm, 24,5 x 14 cm. Ausführung: StPM Meissen, wohl 1950. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur, zweifach gestrichen), W 165 (geritzt), 142, Jahresmarke (undeutlich). Meissener Manuskripte III, S. 6f., S. 21, Nr. 12. € 5.000 - 6.000


quittenbaum.com

702

703

702      HERIGOGEN

704      CONSTANTIN HOLZER-DEFANTI

Balldame mit Pierrot, 1920er Jahre H. 20,5 cm. Ausführung: Karl Ens, Volkstedt. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Sockel sign.: Herigogen. Unterseite: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), 5344 (geritzt). € 350 - 400

'Aschermittwoch', 1919 H. 13,2 cm, L. 29,5 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, mit Aufglasur in Rosa, Grün, Blau und Schwarz. Sign.: C. HOLZER-DEFANTI (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 549 (geprägt), Malersignatur Schneider (blau). Struß, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 61. € 800 - 900

703      CONSTANTIN HOLZER-DEFANTI 'Dame mit Muff' (Lo Hesse), 1918 In venezianischer Tracht. H. 29,2 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurbemalung in Schwarz. Bez.: CONSTANTIN HOLZER-DEFANTI (braun), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K 531 (geprägt), Imay (schwarz, gemalt), weitere Bez. (blau, unter Glasur). Niecol, Rosenthal, Bd. 1, Wolnzach 2001, S. 79. € 1.500 - 1.600

704

705      HANS KÜSTER Ente als Rauchverzehrer, um 1927 H. 16,5 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, 1927. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Bez.: Manufakturmarke D.R.P. a. (grün, unter Glasur), H. KÜSTER (geprägt). Rosenthal Geschenke 1930, S. 49. € 800 - 900

705


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

706      MAX LAEUGER, Karlsruhe Weiblicher Akt vor Blüten, 1927, mit Radierung H. 46 cm. Fayence, weiß engobiert, Glasurmalerei grün und anthrazitgrau. Sign.: ML 1927, No. 1969 (schwarz). Mit Radierung: Betende. 22 x 16 cm (Platte), 39 x 29,9 cm (Blatt). Radierung auf chamoisfarbenem Papier. Rechts unter der Darstellung sign.: M Laeuger (Silberstift). Reste von Montierung. € 5.800 - 6.500


quittenbaum.com

708      FERDINAND LIEBERMANN 'Capriccio', 1910 Lachender Jüngling auf Steinbock reitend. Hoher, zweiteiliger, mehrfach gestufter und profilierter, postamentartiger Rundsockel mit ausgestelltem, zylindrischem Stand. H. 60 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Braun-, Grau-, und Rosa. Sockel bez.: FERD. LIEBERMANN (braun, unter Glasur). Unterseite bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur). Ausst.-Kat. Rosenthal. Hundert Jahre Porzellan, Hannover 1982, S. 43. € 2.500 - 3.500

707

707      AGATHON LÉONARD 'La Paysanne', um 1904 Büste einer jungen Frau mit Kopftuch auf gestuftem Sockel. H. 26,8 cm. Ausführung: Manufacture Nationale de Sèvres. Bisquitporzellan. Bez.: Manufakturmarke, SEVRES, AC (geprägt). In originalem Etui (gebraucht). Böstge/Héran, Agathon Léonard, Paris 2003, S. 99, Nr. 83. € 800 - 900

708


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

709      FERDINAND LIEBERMANN 'Neckerei', 1918 H. 21,5 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 523(geprägt), Malersignets (grau). Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 45. € 450 - 500

710      KARL LORENZ 'Trauernder Bajazzo', 1919 H. 19 cm. Ausführung: Porzellanfabrik Fraureuth. Porzellan, weiß, glasiert, Auf- und Unterglasur. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 21, 1277, 6 (geprägt). Katalog der Kunstabteilung Wallendorf S.-M, Porzellanfabrik Fraureuth, o. O, o. J., S. 10. € 250 - 300

711      JOSEF LORENZL

709

710

'Till Eulenspiegel' H. 23,5 cm. Ausführung: Friedrich Goldscheider, Wien. Steingut, polychrom glasiert. Sockel sign.: Laurenzl (sic!). Bez.: Manufakturmarke GOLDSCHEIDER WIEN (schwarzer Glasurstempel), 5193, 27, 10 (geprägt), VIII, Malersignet (schwarz, gemalt). Ein Ohr der Eule restauriert. Dechant/Goldscheider, S. 401. € 600 - 800

711


quittenbaum.com

712

712      GERHARD MARCKS

714      HUGO MEISEL

Zwei Leuchterreiter, 1920 Gegenstücke. Männliche Figuren mit Hüten und langen Mäntel, auf Pferden sitzend, Bottiche als Tüllen in beiden Armen haltend, herausnehmbare Einsätze. H. 25-25,5 cm. Ausführung: StPM Meissen, 1992 bzw. 1993. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur, einfach gestrichen), 217, Jahresmarken, Weißmarke, 79302, Stern bzw. 79305, 146 (geprägt). Brandrisse in einer Tülle. Marusch-Krohn, Meissener Porzellan 1918-1933. Die Pfeifferzeit, Leipzig 1993, S. 147, Nr. 93. € 5.000 - 6.000

'Pierrot und Dame: Demaskiert', 1917 H. 34,5 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten, Unterweissbach. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Sockel sign.: H. Meisel. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U 154 (geprägt). € 800 - 1.000

713      GERHARD MARCKS Taube H. 35 cm. Entwurf: StPM Meissen, 1919/20. Ausführung: 2000. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: 'Pfeiffer-Marke' 2000 (blau, unter Glasur), Weißmarke, 77430, 7, Jahresbuchstaben (geprägt), 02/10. € 2.000 - 2.400

715      KARL MENSER 'Tanzende Mädchen', 1913 H. 32 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten, Unterweissbach. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U 68 (geprägt). € 300 - 400

716      WILLY MÜNCH-KHÉ 'Don Quijote und Sancho Pansa', 1929 H. 37,5 cm. Ausführung: StPM Meissen, 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: W.M-KHE 29, Weißmarke, Pfeiffermarke (blau, unter Glasur). Unterseite: A 1215, Weißmarke, D.W. 75, gepr., 50 (geprägt). Hutfeder und Sporn des linken Schuhs abgebrochen, Lanze (3-teilig) seitlich in der Mitte leicht bestoßen. € 1.500 - 1.800


J ugendstil -A rt D ĂŠco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

713

714

715

716


quittenbaum.com

717      ANNIE OFFTERDINGER 'Carmen', um 1914 Tanzend, Blume im Haar. H. 29,5 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingutscherben, polychrom glasiert. Sign.: ANNIE OFFTERDINGER (schwarz, gemalt). Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, Abb. 152. € 5.000 - 6.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

718      EDMUND OTTO Kakadu, 1911 H. 25 cm. Ausführung: KPM Berlin, 1958. Porzellan, weiß, glasiert, mit polychromer Aufglasurbemalung. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Jahresbuchstabe D, 140/ (...) (schwarz, auf Glasur), Malersignet. Berliner Porzellan vom Jugendstil zum Funktionalismus, Bröhan-Museum Berlin, Nr. 236. € 250 - 300

719      ROLAND PARIS 'Trauernder Bajazzo', um 1919 H. 38 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten, Unterweissbach. Porzellan, weiß, glasiert, hellbraune und schwarze Aufglasur. Sockel sign.: Roland Paris. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U 245 (geprägt). € 500 - 600

720      ROLAND PARIS 'Pierrot, kniend', um 1920 H. 25,5 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten, Unterweissbach. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Grau und Schwarz. Sockel sign.: Roland Paris. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs mit Linie, U 331 (geprägt). € 600 - 700

718

719

720


quittenbaum.com

721

721      MICHAEL POWOLNY Putto mit Blumen, der Frühling, um 1907 Auf rundem Sockel, in Schrittstellung. H. 37,5 cm. Ausführung: Wiener Keramik. Cremefarbener Steingutscherben, polychrom glasiert. An der Sockeloberseite gest.: WK und MP. Neuwirth, Österreichische Keramik, München 1974, Nr. 83; Frottier, Michael Powolny, Wien 1990, Nr. 21; DKD XXIII (1908/09), S. 167. € 5.000 - 8.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

722

722      MICHAEL POWOLNY Putto mit Blumen, der Frühling, um 1907 Auf rundem Sockel, in Schrittstellung. H. 37,5 cm. Ausführung: Gmundner Keramik. Cremefarbener Steingutscherben, schwarz und weiß glasiert. Unterseite bez.: GK, 60 (geprägt), SH (schwarz, gemalt). Neuwirth, Österreichische Keramik, München 1974, Nr. 83; Frottier, Michael Powolny, Wien 1990, Nr. 21; DKD XXIII (1908/09), S. 167. € 6.000 - 9.000

723      MICHAEL POWOLNY

723

Putto mit Umhang, um 1930 H. 13 cm. Steingutscherben, dunkelblau glasiert. Bez.: MPW (geprägt). Vgl. Frottier, Michael Powolny, Wien 1990, WVZ-Nr. 541b-543. € 400 - 500


quittenbaum.com

725

725      ROBJ, Paris Paar Bücherstützen 'Gitanes', 1920er Jahre H. 20,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Schwarz und Braun mit Gold. Bez.: ROBJ PARIS (geprägt). € 400 - 500

726      RENI SCHASCHL Frau mit Schale, 1919-25 H. 11,3 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Majolika, weiß craqueliert glasiert, Glasurmalerei in Schwarz, Rot und Gelbgrün glasiert. Im Stand bez.: WW, MADE IN AUSTRIA, 468, 6 (geprägt). € 500 - 600

724

724      MARCEL RENARD 'La Soie', um 1925 In Schrittstellung, nur mit einem Tuch bekleidet. H. 48,5 cm. Fayencescherben, weiß und hellbraun glasiert, Gold. Bez.: MADE IN FRANCE, Werkstattmarke BOULOGNE, MARCEL RENARD (geprägt). € 1.200 - 1.500

726


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

727      WALTER SCHOTT 'Faun mit Nymphen', 1901/1913 H. 23,8 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: WALTER SCHOTT, W (geprägt), Unterseite: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 296, E (geprägt). Kleiner Finger der linken Hand abgebrochen. Ausst.-Kat. Rosenthal 100 Jahre Porzellan, Hannover 1982, S. 26. € 400 - 500

728      ERNST TEICHERT, MEISSEN Mädchen mit Fächer, um 1920 H. 18 cm. Steingutscherben, polychrom auf Weiß glasiert. Am Sockel Künstlersignet (nicht aufgelöst). Unterseite bez.: Manufakturmarke (blauer Glasurstempel). € 200 - 300

729      TSCHECHOSLOWAKEI Badende, 1920er Jahre H. 37,4 cm, 54 x 21 cm. Majolikascherben, alkaligrün, dunkelgrün und orange glasiert. Bez.: MADE IN CZECHOSLOVAKIA, Werkstattmarke KERA(...) (nicht identifiziert), 1080 (geprägt). € 800 - 1.000

727

728

729


quittenbaum.com

731      PAUL WALTHER Hahn und Henne, 1905 H. 31 cm. Ausführung: StPM Meissen, nach 1934. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: PW. Unterseite: Schwertermarke (blau, unter Glasur), Z 118 (geritzt), 124 (geprägt), 6 (schwarz, gemalt). Schwanzfeder des Hahns restauriert. € 1.000 - 1.200

730

730      JOSEF WACKERLE Pierrot mit Gitarre, 1910 Stehend, das Gewicht auf das rechte Bein verlagert, die Gitarre lässig in der Hand, ovale Sockelplatte. H. 37 cm. Ausführung: KPM Berlin, 1912. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Rosa und Braun. Sockel bez.: WACKERLE (geprägt). Unterseite bez.: Szeptermarke, Reichsapfelmarke (blau, unter Glasur), 9547, Jahresbuchstabe M(geprägt), 140/414 PP (rosa, gemalt). Von Treskow, Die Jugendstil-Porzellane der KPM Berlin, München 1971, S. 210. € 2.400 - 2.800

731


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellanfiguren

732

733

732      WICK-WERKE, Grenzhausen Lächelnder Faun, 1921-37 H. 23,4 cm. Feinsteinzeug, cremefarbener Scherben, braun glasiert. Bez.: WW AG (geprägt). € 500 - 600

733      GRETE ZSCHÄBITZ 'Fo Hund', 1927 H. 18,5 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, 1927. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur, einfach gestrichen), 912 (geprägt), Malersignatur Zimmermann (gold). € 1.400 - 1.500

734      GRETE ZSCHÄBITZ; KURT SEVERIN (wohl) Deckel 'Fantasievogel', 1926 H. 25,5 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, 1927. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Nicht bez. Absplitterung innen am Deckelrand. Struß, Rosenthal, S. 84. € 1.500 - 1.600

734


quittenbaum.com

735

735      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Zwei Teller, um 1903 Dm. 23,6-24 cm. Ausführung: 1903 bzw. 1911. Porzellan, weiß, glasiert, hellblaue Emailtropfen und Pudergoldbemalung. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), T, 8, Jahresbuchstabe (geprägt). € 300 - 400

736      KPM BERLIN Deckelvase, 1909 H. 21,3 cm. Entwurf: Theodor Schmuz-Baudiss. Ausführung: 1912. Porzellan, weiß, glasiert, reliefierter stilisierter Floraldekor, Aufglasur, Emaillierung und Gold. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur, einfach gestrichen), V, Jahresbuchstabe M, weiteres Zeichen (geprägt). Vgl. Von Treskow, Die Jugendstilporzellane der KPM Berlin, München 1971, S. 164f. Bröhan-Museum Berlin, Vom Jugendstil zum Funktionalismus, Berlin 1997, S. 16 in einer Vitrine auf der Weltausstellung in Brüssel 1910. € 800 - 1.200

736


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

737      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Deckelvase, 1912 Bauchige Form. Putto mit Blütenkaskade als Deckelgriff. H. 43 cm. Entwurf der Form: Martin Fritzsche. Dekor von Adolph Flad. Ausführung: 1912. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer floraler Aufglasurdekor. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke, 1763-1913 (rot, auf Glasur), W, Jahresbuchstabe M (geprägt), 146/141, 45, Blatt (schwarz, gemalt, Maler?). Deckel innen zusätzlich mit Vertriebsetikett. Treskow, Die Jugendstil-Porzellane der KPM Berlin, München 1971, S. 195. € 4.000 - 5.000


quittenbaum.com

738      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Zwei Zierteller, 1912 Dm. 24,3-24,5 cm. Ausführung: 1912. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Jahresbuchstabe M, 3 (geprägt). € 300 - 400

738

739

739      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Zwei Speiseteller, 1916 Dm. 25,5 cm. Entwurf: Theodor Schmuz-Baudiss. Ausführung: 1916. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Blättern. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Künstlersignet TSB (grün), Weltkriegsmarke (schwarzer Glasurstempel), 16/38 (schwarz, gemalt), 3 S, Jahresbuchstabe Q (geprägt). € 300 - 400

740      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Likörset 'Machandel', Dekor 'Venezia', 1938-56 5 Teile. Flasche, H. 16 cm; 4 Becher, H. 4,2 cm. Entwurf: Trude Petri und Sigrid von Unruh. Ausführung: Zweigwerk Selb. Porzellan,weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Bez.: Szeptermarke S (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur). Jarchow, Berliner Porzellan im 20. Jahrhundert, Hamburg 1988, S. 91. € 500 - 600

740


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

741      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Bodenvase, um 1950 Tropfenform mit leicht ausgestellter Mündung. H. 41,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Pflanzen und Schmetterlingen. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), weiteres Zeichen (geprägt), Malerzeichen (violett, nicht identifiziert). € 400 - 500

742      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Henkelvase, 1911 H. 12 cm. Ausführung: 1911. Porzellan, weiß, glasiert, Emaillierung in Grün, Goldmalerei. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), M, Jahresbuchstabe L (geprägt), 147/365, 28 (schwarz, gemalt). € 400 - 500

741

743      HENRY VAN DE VELDE Zwei Teetassen mit Untertellern, um 1906 H. 5,2 cm. Ausführung: Beyer & Bock, Rudolstadt-Volkstedt. Porzellan, weiß, glasiert. Goldener Dekor, Trapez mit Volute. Bez.: (...)656 (geprägt). Weitere Teile dieses Services in der Ausführung von F. Selle, Burgau: Sembach/ Schulte, Henry van de Velde, Farbtaf. S. 295; Bröhan-Museums, Berlin, Porzellan, Bd. V, 2, S. 492. € 1.000 - 1.500

743

742


quittenbaum.com

744      BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Zierteller, 1896-98 Rund, gemuldet. Stier auf der Weide. Dm. 41 cm. Malerei von Johannes Reesen Steenstrup. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grün und Grautönen. Monogr.: RS. Bez.: 7, 2 C, Danish China Works, B&G COPENHAGEN (grün, unter Glasur), B&G (blau, unter Glasur). € 1.200 - 1.500

745      BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Kleine Vase, um 1920 H. 8 cm. Entwurf: Fanny Garde. Porzellan, weiß, glasiert, weiß geschlämmt. Reliefierter Pflanzendekor. Bez.: Turm-Marke (grün, unter Glasur, einfach gestrichen), B&G, F.Garde, 70/24 (blau, unter Glasur). € 500 - 700

744

746      BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Deckelvase 'Ziege', 1944 Zweiseitig abgeflachter Baluster mit kurzen Handhaben und versilbertem Messingdeckel. H. 42 cm. Porzellan, weiß, glasiert. Unterglasur in Grau- und Blautönen. Schauseite mit Ziegenbock auf einer Weide. Rückseite mit fliegenden Vögeln. Über dem Stand 1919 - Wappen - 1944 - 16 Maj (geprägt und blau). Bez.: Krone, Wellen, GR, 3-11, 1930 (blau, unter Glasur). Deckel innen mit Krone, Wellenlinie und KA (geprägt). € 1.200 - 1.500

745

747

747      BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen

746

Unikat-Vase, 1948-52 H. 29,5 cm. Malerei: Amalie Schou. Porzellan, weiß, glasiert. Winterlandschaft, graublaue und ockerfarbene Unterglasur. Bez.: Manufakturmarke (grün und blau, unter Glasur), 507., Amalie Schou (grün, unter Glasur). € 600 - 800


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

748      MAISON DUCHAUSSY Veilleuse, 1931 Auf dreieckigem Stand eingezogener, gerader Schaft, in die Arkatur eingepasst drei Frauenfiguren aus verschiedenen Erdteilen, gewölbter Deckel. Herausnehmbarer Einsatz für Parfüm. H. 43 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Bez.: M. DUCHAUSSY (Glasurstempel). Gezeigt auf der Weltausstellung in Paris 1937. € 400 - 500

748

749      MAURICE DUFRÈNE Tischuhr, um 1900 Auf rechteckigem Grundriss gebogter, sich nach oben verjüngender Korpus mit Spitzbogenabschluß. H. 28,3 cm, 17 x 12 cm. Porzellan, weiß, glasiert, hellblaue und zartgrüne Unterglasur. Reliefierter Blütendekor. Messingblech, marmorierte Glasabdeckung. Seitl. sign.: M. DuFRENE (geprägt). € 3.200 - 3.500

749


quittenbaum.com

750      EDOUARD MARCEL SANDOZ Dose 'Katze', 1916 H. 14,5 cm. Ausführung: Theodore Haviland, Limoges. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Manufakturmarke (3x, geprägt bzw. Glasurstempel), DÉPOSÉ (roter Glasurstempel), ES Z (geprägt). Übermalte Stelle am Deckelrand. Kat. Edouard Marcel Sandoz, De la sculpture à la porcelaine, Paris 1999, S. 63. € 400 - 500

750

751      STEPHAN USSING Hohe Unikat-Vase, 1900 Ovaler Korpus auf leicht abgesetztem Stand, steile Schulter, schwingender Hals, eingezogener Mündungsring. H. 41,2 cm. Ausführung: KPM Kopenhagen. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blauund Grautönen. Tulpendekor, nächtliche Stimmung. Bez.: ROYAL COPENHAGEN (grün, unter Glasur), 7530, Jahresbuchstabe Q5, St. USSING, Wellenlinien (blau, unter Glasur), L 31, A (geritzt). € 2.500 - 3.000

751


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

752      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Unikat-Vase 'Blüten', 1914 Balusterform. H. 43 cm. Malerei von Jenny Meyer. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau-, Grau- und Brauntönen. Über dem Stand sign.: JenM (braun, unter Glasur). Bez.: 11483, 2, Wellenlinien A.c. (=1914), JenM (blau, unter Glasur), ROYAL COPENHAGEN (grün, unter Glasur), N, 12 (geritzt). € 800 - 1.000

753      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Kuchenteller 'Flügelmuster', 1896 Dm. 19,8 cm. Entwurf: Konrad Hentschel. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur, lindgrün und braun. Bez.: Knopfschwerter, 71 (blau, unter Glasur), 46 (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. 2, S. 44. € 800 - 900

754      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Zierteller, um 1905 Dm. 24,2 cm. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, dunkelblauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter, undeutl. Nummer (blau, unter Glasur), 1 (geprägt). € 350 - 400

752

753

754


quittenbaum.com

755


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

756

755      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

756      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

Sauciere, 1903-04 Oval, bewegt. H. 10,4 cm, 23 x 10 cm. Ausführung: Henry van de Velde, vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blaue Unterglasur. Bez.: Künstlersignet (geprägt), Knopfschwerter (blau, unter Glasur, zweifach gestrichen). Bestoßung am Rand der Tropfschale. Vgl. Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. III, Weimar 2016, S. 410. € 7.500 - 8.500

Sauciere und sechs Gebäckteller, 1903/04 Sauciere, H. 8,5 cm; Gebäckteller, Dm. 16,5 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter, 74 (blau, unter Glasur), 98 (geprägt), R. S. 1 (geritzt) bzw. Knopfschwerter (eins 1x gestrichen), 52, 10. Winzige Luftblase am Henkelansatz. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 2.800 - 3.200


quittenbaum.com

757

758

757      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

758      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

Ovale Platte, 1903/04 38,2 x 21,2 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter, 52 (blau, unter Glasur), 146, 2 (geprägt). Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 1.200 - 1.400

Terrine mit Deckel, 1903/04 H. 9 cm, 29 x 22,8 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter, 71 (blau, unter Glasur), Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 2.400 - 2.800


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

759

759      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Schüssel, 1903/04 H. 6,7 cm, 32 x 23 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur), 150 (geprägt). Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 1.200 - 1.400

760

760      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Kleinere Schüssel, 1903/04 H. 4 cm, 29,2 x 22,8 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter, 74 (blau, unter Glasur), 2, 46 (geprägt). Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 900 - 1.200

761      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Terrine mit Löffel, 1903/04 Terrine, H. 12 cm, 22 x 18 cm; Löffel, L. 21,4 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter, 71 (blau, unter Glasur), 133 (geprägt). Am Henkelansatz bestoßen. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 2.200 - 2.600 761


quittenbaum.com

762

762      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

763      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

Sechs Suppenteller, 1903/04 Dm. 22 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter, II bzw. 71 (blau, unter Glasur), 82 bzw. 22 (geprägt). Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 1.400 - 1.600

Sechs Speiseteller, 1903/04 Dm. 26 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter, 38 (blau, unter Glasur), T 1 (geprägt). Ein Teller nach 1934. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 1.400 - 1.600

763


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

764      STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Schokoladenkanne, 1903/04 H. 15,5 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: nach 1934. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Manufakturmarke, undeutl. Nummerierung (blau, unter Glasur), 1631 (geprägt). Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 600 - 800

764

765      STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Tasse, 1903/04 H. 6,7 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: nach 1934. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), 1633, 39 (geprägt). Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 100 - 120

765

766      STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Senftöpfchen, 1903/04 H. 11 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Ausführung: nach 1934. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), 1679, 66 (geprägt). Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 316, Nr. 383. € 700 - 800 766


quittenbaum.com

767      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Vorlegeplatte 'Ahorn', 1904 Dm. 34,9 cm. Entwurf: Paul Richter. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor, lindgrün und braun. Bez.: Knopfschwerter (zweifach gestrichen), 71 (blau, unter Glasur), T 42, 2, (...). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. V/2, Berlin 1996, S. 48. € 450 - 500

767

768      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

768

Speiseteller 'Arnika', 1906 Dm. 26,5 cm. Entwurf: Rudolf Hentschel. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blautönen. Bez.: Knopfschwerter, 71 (blau, unter Glasur), T 22, 1, 22 (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. V/2, Berlin 1996, S. 49. € 350 - 400

769      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Vorlegeplatte 'Bügelservice', 1909 Dm. 35,2 cm. Entwurf: Theodor Grust. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, blauer Unterglasurdekor. Bez.: Knopfschwerter (zweifach gestrichen), undeutl. Nummerierung (blau, unter Glasur). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. V/2, Berlin 1996, S. 54. € 350 - 400

769

770      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Teller 'Peitschenhieb', 1903/04 Dm. 26,7 cm. Entwurf: Henry van de Velde. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, reliefierter Peitschenhiebdekor, Goldbemalung. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur, zweifach gestrichen), Künstlersignet, T 1 (geprägt). Kleine Bestoßung unter der Rand der Fahne. Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. III, Weimar 2016, S. 406f. € 900 - 1.200 770


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

771      STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Dejeuner 'Saxonia', 1904 Acht Teile. Kaffeekanne, H. 23,5 cm; Sahnekanne, H. 15,5 cm; Zuckerdose, H. 9,5 cm; 2 Tassen mit Untertellern, H. 9,7 cm; 2 Frühstücksteller, Dm. 18,5 cm; Tablett, 48,5 x 31,5 cm. Entwurf: Otto E. Voigt. Ausführung: 1991, 1997 und 2001. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Apricot und Blau. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), Goldmarke (auf Glasur), Modellnummern, Jahreszeichen AB, M, T (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. V/2, Berlin 1996, S. 52f. € 2.000 - 2.500


quittenbaum.com

772

772      STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Tablett, 1929/30 36,8 x 21,8 cm. Entwurf: Paul Börner. Ausführung: wohl zw. 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Schwarz mit Gold. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur), 106, 203, 278 (geprägt). € 250 - 300

773

773      STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Speiseservice, 1929/30 30 Teile. 6 Kompottschälchen, Dm. 15,2 cm; 6 Kuchenteller, Dm. 20,5 cm; 6 Speiseteller, Dm. 25,2 cm; 6 Suppenteller, Dm. 24 cm; 2 Schüsseln, H. 5,9 cm, 28 x 25 cm; H. 6,5 cm, 30,5 x 27,3 cm, 2 Saucieren, H. 10,8 cm, 21 x 13,5 cm; kleine ovale Schale, 24,8 x 15,8 cm; Vorlegeplatte, 31 x 21 cm. Entwurf: Paul Börner. Ausführung: 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Eisenrot bzw. Blau mit Gold. Streublümchen. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur), Modell- und Formnummern (geprägt), Malernummern (rot, gemalt). Ein Speiseteller mit winzigem Abschlag (Luftblase?) am Rand und kurzem Glasurriss in der Fahne; eine Sauciere mit Abschlag am Rand der Tropfschale. Marusch-Krohn, Meissener Porzellan 1918 - 1933 Die Pfeifferzeit, Leipzig 1993, S. 64, Abb. 28. € 2.000 - 2.500


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

774

774      STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

775      STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN

Sechs Kaffee-Gedecke, 1929/30 6 Tassen mit Untertellern, H. 5,4 cm; 6 Gebäckteller, Dm. 16 cm. Entwurf: Paul Börner. Ausführung: 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert, Streublümchendekor, eisenrot und gold. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur), 6270, 101 (geprägt), 766b (rot). Marusch-Krohn, Meissener Porzellan 1918 - 1933 Die Pfeifferzeit, Leipzig 1993, S. 64, Abb. 28. € 700 - 800

Sieben Konfektschalen und Kerzenleuchter, um 1930 Sieben Konfektschalen, 11,6 x 10,5 - 17,2 x 15,5 cm; Kerzenständer, H. 11,3 cm. Entwurf: Paul Börner. Ausführung: 1924-33. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor, Eisenrot bzw. Blau mit Gold. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur), Modellnummern (geprägt), Malernummern (eisenrot). Marusch-Krohn, Meissener Porzellan 1918-1933 Die Pfeifferzeit, S. 64, Abb. 28. € 250 - 300

775


quittenbaum.com

777      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Zierteller 'Weiher', um 1906 Dm. 24,8 cm. Malerei nach Rudolf Sieck. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Weiher. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), Rautenschild, RUD. SIECK WEIHER, 16 (schwarz, gemalt), Gesetzlich geschützt (rot, auf Glasur). € 250 - 300

776

776      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Speiseteller, um 1920 Dm. 25 cm. Entwurf: Adelbert Niemeyer. Ausführung: nach 1934. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Gold. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), 4501, 22 (geprägt). Kleine Bestoßung unter dem Rand der Fahne. Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. V/2, Berlin 1996, S. 64. € 150 - 200

777

779      ROSENTHAL, Selb Zierteller 'Tête Byzantine - Tête Brune', nach 1957 Dm. 23,4 cm. Entwurf nach Alphonse Mucha. Ausführung: nach 1957. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Malersignatur M. Klima (schwarz, gemalt). € 250 - 300

778

778      KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Zwei Gedecke 'Modern' mit Dekor 1322, um 1900 H. 7,3 cm; Dm. 19,6 cm. Entwurf von Form und Dekor: Max Rossbach. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur, violett und grün. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 78, 2 (geprägt), ), 36, 1322, 122, 36 bzw. 124 (rot, auf Glasur). Teller zus. mit Rautenschild (geprägt). Vgl. Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1998, S. 95. € 500 - 600

779


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Porzellan

780      ERNST WAHLISS, Wien Drei Serviceteile nach Hermann Gradl, um 1910 Sauciere, H. 11,1 cm, 22 x 13,3 cm; Deckelschüssel, H. 11,6 cm, 26,5 x 22,5 cm; Vorlegeplatte, 27,8 x 60,9 cm. Porzellan, weiß, glasiert, teilweise lithophaniert, Aufglasur, Braun und Grün mit Gold. Bez.: Manufakturmarke (rot, auf Glasur), 612/3135 (grün, gemalt). Entwurf nach Hermann Gradls 'Fischservice' -'688', 1899/1900 für KPM Nymphenburg. Zwei lange Brandrisse in der Sauciere. Vgl. Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 88. € 2.500 - 3.000


quittenbaum.com

781      AMPHORA-WERKE RIESSNER & KESSEL, Turn-Teplitz Grosse Drachenvase, um 1906 H. 51,5 cm. Steingutscherben, weiß und grau gefleckt glasiert, halb- und teilweise ganz plastischer Drache vergoldet. Bez.: AMPHORA, Krone, 4538, AUSTRIA (geprägt). Drache an einer Stelle restauriert. € 6.000 - 8.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Keramik

782      AMPHORA-WERKE RIESSNER & KESSEL, Turn-Teplitz Vase, um 1906 H. 14,8 cm. Sog. Edelsteinporzellan, Steingut, braun und rot, goldlüstrierend glasiert, Gold, aufgesetzte Cabochons. Bez.: AUSTRIA, AMPHORA, undeutliche Modellnummern (geprägt). € 500 - 600

782

783

784

783      AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER & KESSEL, Turn-Teplitz

784      AMPHORA-WERKE RIESSNER & KESSEL, Turn-Teplitz

Krug 'Hahn', um 1900 H. 40 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, sparsame Aufglasurbemalung in Grau mit Gold. Weiße Emailtropfen. Undeutlich bez. € 600 - 800

Vase mit Meeresgetier, um 1906 H. 22,4 cm. Steingutscherben, braun-beige glasiert, reliefierter, teilweise plastischer Dekor. Mündung vergoldet. Bez.: AMPHORA, Krone, 4550, weitere, undeutl. Bez. (geprägt). € 500 - 600


quittenbaum.com

785      BOCH FRÈRES, La Louvière Vase 'Biches bleues', um 1924 H. 31,7 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steingutscherben, polychrom emailliert auf weißem, craqueliertem Grund. Bez.: Werkstattmarke (blauer Glasurstempel), D. 943 (schwarz, gemalt). Vgl. Corrieras, L'Homme de Keramis Charles Catteau, Paris 1991, S. 62. € 500 - 600

785

786

786      BOCH FRÈRES, La Louvière Vase 'Biches bleues', um 1924 H. 22,5 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steingutscherben, blau, schwarz und grün emailliert auf cremeweiß. Craquelé. Bez.: 6 (schwarz, gemalt). € 500 - 700

787      MINTONS CHINA WORKS, Stoke-on-Trent (zugeschrieben) Vase 'Fledermaus', um 1900 Zylinderform auf leicht ausgestelltem Stand, unregelmäßige Mündung mit halbplastischer Fledermaus mit ausgebreiteten Flügeln. H. 30,7 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: 21060, undeutl. Bez. (geprägt). Ohren restauriert. € 1.500 - 1.800

787


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Keramik

788

788      BURMANTOFTS ART POTTERY, Leeds Vase, um 1880 H. 28,8 cm. Entwurf: im Stile von Christopher Dresser. Steingut, orangegelb glasiert. Bez.: Manufakturmarke, 106 (geprägt). € 1.200 - 1.400

789      ENGLAND (zugeschrieben) Zwei Fliesenbilder 'Unterwasserszenerie', um 1890 97,4 x 28,5 cm. Steingutscherben, reliefiert, dunkelgrün glasiert. Nicht bez. € 800 - 900

789


quittenbaum.com

790

790      EGISTO FANTECHI, Sesto Fiorentino Wandteller 'Mädchen', um 1900 Dm. 47,2 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Zwei Frauenprofile inmitten von Blumen. Bez.: Werkstattmarke, 115 (schwarz, gemalt). € 300 - 400

791      EMILE GALLÉ, Nancy Grosse Henkelvase, 1877-78 Quadratische Balusterform, nach ostasiatischen Vorbildern, die Henkel als Bambuszweigen. H. 53,7 cm. Ausführung in SaintClément. Rötlicher Scherben 'Terre de Lorraine', weiß glasiert. Blaue Malerei, Motive mit Drachen, Blumen und Hirsch. Sign.: St. Clément Terre de Lorraine. € 1.000 - 1.200

791


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Keramik

792      EMILE GALLÉ, Nancy Jardiniere, um 1878-83 H. 23,3 cm, 32,1 x 15,5 cm. Rotbrauner Fayencescherben, sog. 'Terre de Lorraine'. Hellblaue Zinnglasur, blaue Malerei mit Meerestieren und Algen, zentrale Kartusche mit Strandszene, Segelschiff. Sign.: E. Gallé, Nancy (blau, handschriftlich). Wenige Glasurabplatzungen. € 900 - 1.200

792

793      EMILE GALLÉ, Nancy Kaninchen, vor 1878 Sitzend auf Natursockel mit Füllhorn. H. 20 cm. Ausführung in St. Clément. Roter Fayencescherben (Terre de Lorraine), weiß, grün und dunkelbraun glasiert, polychrome Malerei mit Blumen. Grüne Glasaugen. Sign.: Gallé Nancy (schwarz, gemalt). Ohr restauriert. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1982, S. 117, Nr. 205, Abb. S. 82. € 2.600 - 3.000

793


quittenbaum.com

794      EMILE GALLÉ, Nancy Tintenfaß, um 1880-85 H. 7,4 cm. Fayence, cremefarbener Scherben, glasiert. Polychrome Bemalung, Motive mit unterschiedlichen Insekten. Sign.: EGallé (schwarzer Schriftzug). Ohne Deckel. Hakenjos, Keramik von Emile Gallé, Düsseldorf 1981, Nr. 116, Gefäß mit vergleichbarem Dekor. € 150 - 160

794

795

795      EMILE GALLÉ; FAIENCERIE DE ST. CLÉMENT Schale 'Armoiries', um 1877-78 Körbchenform. H. 9 cm, 21,3 x 21,3 cm. Rotbrauner Fayencescherben, sog. 'Terre de Lorraine'. Weiße Zinnglasur, blaue Malerei mit behelmtem Wappen und Devise. Sign.: GALLE NANCY, St. Clément (undeutl. Stempel). Vgl. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, 1980, Nr. 58, formgleiche Schale mit Wappen. Das Dessert-Service mit durchbrochenem Korbgeflecht wurde 1864 entworfen, Thiébaut, les dessins de Gallé, Paris 1993, Abb. 2. € 500 - 600

796      EMILE GALLÉ, Nancy Deckeldose Fabeltier, Fo Hund, um 1880 H. 16 cm. Ausführung: wohl Faiencerie de Saint Clément. Fayence, rotbrauner Scherben, weiß glasiert, polychrome Bemalung. Blumenmotive, Deckel mit einer Frucht als Knauf, feines Craquelé. Eingesetzte Glasaugen. Nicht sign. Deckel mit Fehlstelle, Stand an der Kante restauriert. € 800 - 1.000

796


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Keramik

797      EMILE GALLÉ, Nancy Spielkartenhalter 'Cocotte en papier', um 1884 In der Art eines Origamis. H. 7,6 cm. Fayence, weißlicher Scherben, schwarze Bemalung, Motiv mit Pik-Kartenmotiv, innen grüne Ranken. Sign.: Gallé Nancy, Lothringer Kreuz, déposé (schwarzer Schriftzug). Hakenjos, Keramk von Gallé, Düsseldorf 1981, Nr. 120. € 300 - 500

797

798      EMILE GALLÉ, Nancy Jardiniere, um 1887 H. 13,5 cm, 22 x 10,5 cm. Rotbrauner Fayencescherben, sog. 'Terre de Lorraine', weißliche Zinnglasur, Malerei in Blau und violettem Camaieu. Frontseitig Gebäude an den Ufern eines Sees, rückseitig Stiefmütterchendekor mit Libelle. Bez.: E. Gallé Nancy (braun, handschriftlich). Vgl. Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, 1980, S. 169, zwei verwandte Jardinieren. € 500 - 600

798

799      EMILE GALLÉ, Nancy Tintenfaß, um 1890 H. 21 cm, 30,3 x 14,5 cm. Fayence, alkaliweiß glasiert, polychrome Malerei mit Gold. Zentrales Motiv mit Amor. Schmetterling und Pflanzen. Sign.: Gallé Nancy (2x, schwarz, gemalt). € 300 - 400

799


quittenbaum.com

800      HENRY VAN DE VELDE Drei Tassen, Sahnekanne, Zuckerdose, um 1904 Fünf Teile. Drei Tassen mit Untertellern, H. 6,6 cm; Sahnekanne, H. 5,5 cm; Zuckerdose, H. 8,5 cm. Entwurf: Carl Gebauer, Bürgel. Steingutscherben, blau und braun-rot auf cremeweiß glasiert. Nicht sign. Henkel der Sahnekanne an den Kanten berieben. Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. III, S. 258f. € 2.000 - 2.500

801      HENRY VAN DE VELDE Henkelvase, 1903 Trompetenform mit langen, flachen Handhaben. H. 19,5 cm. Entwurf: Reinhold Hanke, Höhr. Steinzeug, beige und grau scharffeuerglasiert. Bez.: Künstlersignet, 2117 (geprägt). Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. III, S. 128ff. € 6.000 - 7.000


J ugendstil -A rt D ĂŠco | 24. Mai 2017 Keramik


quittenbaum.com

802      PETER BEHRENS, (Umkreis) Hohe Vase, um 1900 Sich steil verjüngender Korpus über rundem Stand, mit Rippen gegliedert, mehrere ausgebuchtete Öffnungen an der Schulter, weite, runde Mündung. H. 34,3 cm. Ausführung: Reinhold Hanke, Höhr (zugeschrieben). Steinzeugscherben, Scharf­ feuerglasur, grau und violett verlaufend. Am Boden bez.: 2270, 1 (geprägt). € 9.000 - 10.000


J ugendstil -A rt D ĂŠco | 24. Mai 2017 Keramik


quittenbaum.com

803      FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Vase, um 1928-38 H. 24 cm. Majolikascherben, polychrom auf Alkaliweiß glasiert. Bez.: Manufakturmarke Goldscheider Wien MADE IN AUSTRIA (schwarzer Glasurstempel), 697, 6 (geprägt). MK (schwarz, gemalt). € 400 - 600

804      EDMOND LACHENAL, Châtillon-sous-Bagneux Kaffeeservice 'Les Annales politiques et littéraires', um 1900 10 Teile, 8 Tassen mit Untertellern, H. 9 cm; Kaffeekanne, H. 19 cm; Zuckerdose, H.14 cm. Gebogte Ränder, bauchige Gefäßformen, vegetabil gestaltete Henkel. Entwurf: Edmond Lachenal, um 1900. Ausführung: Keller & Guérin, Lunéville. Heller Steingutscherben, blau, grün, violett und weiß glasiert über hellem Fond, craqueliert, Mündung goldumzogen. Unterseite jeweils bez.: Fabrikmarke und Künstlersignatur (blauer Unterglasurstempel), Formzeichen (Blindstempel). Deckel der Zuckerdose mit Haarriß. Provenienz: Luchino Visconti. € 1.000 - 1.200

804

803


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Keramik

806 805

805      MAX LAEUGER, Kandern Vase 'Tulpen', um 1902 H. 37,5 cm. Majolikascherben, dunkelblau, gelb und grün glasiert, schwarzer Schlickerdekor. Bez.: MLK GESETZL. GESCHZT, MUSTER GESETZL. GESCHTZT (geprägt), 235 (geritzt). € 1.400 - 1.600

806      MAX LAEUGER, Kandern Vase 'Zweige', um 1916 H. 30,2 cm. Majolikascherben, weiß und blau glasiert, schwarzer Schlickerauftrag. Bez.: Künstlersignet MLK GESETZL. GESCHZT. (geprägt), 545 (geritzt). Glasurbereibungen am Mündungsrand und am Stand. € 300 - 400

807      ANDRÉ METTHEY, Asnières Kanne, um 1910-15 H. 16,3 cm. Steinzeug, blau und alkaliweiß emailliert, craqueliert, vergoldet. Sign.: Signet AM (geprägt). € 600 - 700

807


quittenbaum.com

809      OPTAT FÉLIX MILET, Sèvres Vase 'Chrysanthèmes', um 1905 Ovoider Korpus mit Trompetenhals. H. 31 cm. Heller Fayencescherben, Email-Cloisonné auf Goldgrund. Dekor mit blühenden Chrysanthemen in Rot, Violett, Rosa, Weiß und Grün; Hals mit Motiv im maurischen Stil. Bez.: Manufakturmarke Milet Sèvres , 943 F (grün, unter Glasur). Vgl. Makus, Keramik aus Historismus und Jugendstil, Kassel 1981, S. 138. € 700 - 800

808

808      OPTAT FÉLIX MILET, Sèvres Henkelvase mit Bronzemontierung, um 1905 H. 34,3 cm. Heller Fayencescherben, Email-Cloisonné auf Goldgrund. Floraler Dekor in Gelb, Blau, Violett, Grün und Weiß. Bronzemontierung an Hals und Fuß, ebenfalls emailliert. Unter dem Fuß bez.: BHENRY (geprägt). € 1.000 - 1.200 809


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Keramik

810      MINTONS CHINA WORKS, Stoke-on-Trent Cachepot, 1920 H. 32,7 cm, Dm. 35,5 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, glasiert in Rot, Gelb und Grün, grüner Schlicker. Bez.: Mintons Ltd, No. 11 (schwarzer Glasurstempel), 13, MINTONS (undeutlich), Jahresmarke (geprägt) Mündung leicht restauriert. € 900 - 1.200

810

811      PLATEELBAKKERIJ RAM N. V., Arnhem Henkelvase, um 1923 H. 39,5 cm. Steingutscherben, polychrom pastos glasiert. Papageien inmitten von Pflanzen von Theodorus A. C. Colenbrander. Bez.: Manufakturmarke mit Nennung des Künstlers (schwarzer Glasurstempel), "PATR. DRUIPEND, Fu B 15 (schwarz, gemalt), U (geritzt). € 800 - 900 812      J. VON SCHWARZ, Nürnberg Tischleuchte, um 1898 H. 35,7 cm. Entwurf: Carl Sigmund Luber (zugeschrieben). Steingutscherben, polychrom glasiert, floraler Dekor. Vergoldete Bronzemontierung. € 400 - 600

811

812


quittenbaum.com

813

813      J. VON SCHWARZ, Nürnberg Großes Tablett, um 1900 51 x 31,5 cm. Entwurf: Carl Sigmund Luber (zugeschrieben). Steingut, polychrom glasiert, Fadenrelief. Bez.: A, Q, 8926 (geprägt), A b318, 9 (schwarz, gemalt). Versilberte Metallmontierung. € 1.200 - 1.500

814      J. VON SCHWARZ, Nürnberg 814

Rundes Tablett 'Trinkende', um 1900 38 x 30,5 cm. Entwurf: Carl Sigmund Luber (zugeschrieben). Steingut, polychrom glasiert, Fadenrelief. Bez.: 5093 (geprägt), XVIII (schwarz, gemalt). Versilberte Metallmontierung. € 800 - 1.200


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Keramik

815      J. VON SCHWARZ, Nürnberg Vase, um 1900 H. 15,9 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Burgmarke NORICA NÜRNBERG J.v.S. (schwarzer Glasurstempel). € 250 - 300

815

816

816      WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Kuchenplatte, 1905 45,5 x 34,2 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Heller Steingutscherben, weiß engobiert, in Blautönen glasiert, mit ausgespartem, stilisierten Floraldekor; Metallmontierung von WMF. Am Boden bez.: Manufakturmarke ANW/5 1/2 (geprägt), Marke der Kunstabteilung (grüner Glasurstempel). € 350 - 400

817      ERNST WAHLISS, Wien und Turn-Teplitz Henkelvase, um 1900 H. 25 cm. Steingutscherben, dunkelbraun glasiert, mit Gold, Bronze nachahmend. Bez.: Manufakturmarke (rot, auf Glasur), 8383 (geprägt), 24 (geritzt), 2710 (schwarz, gemalt). € 500 - 600

817


quittenbaum.com

818      ERNST WAHLISS, Wien Vase, um 1910 Mehrfach taillierte Zylinderform. H. 22 cm. Fayence, weiß engobiert, polychrom emailliert mit Gold. Stilisierter floraler Dekor. Bez.: SERAPISFAYENCE WAHLISS (grüner Glasurstempel), 9621 (geprägt), F. 9621, D. 9750 (gold, gemalt). € 1.000 - 1.200

818

819      MERKELBACH & WICK, Westerwälder Neukeramik, Grenzhausen Vase, um 1904 H. 26,7 cm. Entwurf: Peter Behrens. Steinzeug, streifige, vorwiegend blaue und braune Fließglasur. Bez.: 2040, M &WG WESTERWÄLDER NEUKERAMIK Brennofen (geprägt). Ausst.-Kat. Peter Behrens und Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg 1980, S. 273. € 800 - 900

819

820      WIENER WERKSTÄTTE

820

Fruchtschale, 1921 H. 11,5 cm, 35 x 21,6 cm. Entwurf: Vally Wieselthier. Majolikascherben, polychrom glasiert, reliefierter Blütendekor. Bez.: WW, MADE IN AUSTRIA, 68 (geprägt). Kleine Retusche am Rand (?). Hörmann, Vally Wieselthier, Wien 1999, S. 244, WV-K 194. € 800 - 900


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Keramik

821

821      WIENER WERKSTÄTTE Schale, 1922/1927 H. 6,8 cm, 30 x 20,5 cm. Entwurf: Vally Wieselthier. Majolikascherben, polychrom glasiert. Bez.: WW, MADE IN AUSTRIA, 7059, VW (geprägt), 7059 (geritzt). Bereibungen und kleinere Bestoßungen am Rand der Schale. € 800 - 900

822      ZSOLNAY, Pécs Bodenvase 'Ägypten', 1970er Jahre H. 50,5 cm. Steingutscherben, polychrome Lüsterglasur. Bez.: Burgmarke, ESTD. 1 52, ZSOLNAY EOSINOUS CERAMICS UNIQUE IN THE WORLD HANDPAINTED HUNGARY, 871/III/0037, Unique Piece by Mrs. Gizella Szekeres. Rand restauriert. € 900 - 1.200

822


quittenbaum.com

823      W. BERTIN Papiermesser 'Floral', um 1900 L. 16,4 cm. Bronze. Sign.: WBertin (bossiert). € 80 - 120

824      A. BOUNY Papiermesser 'Anemone' um 1900 L. 21,4 cm. Bronze. Sign.: A. BOUNY (bossiert). € 80 - 120

825      EDGAR BRANDT, Paris Papiermesser, um 1919 L. 22 cm. Schmiedeeisen, dunkel patiniert. Sign.: E. Brandt (geprägt). Vgl. Kahr, Edgar Brandt, New York 1999, S. 67. € 800 - 1.000

823 825 824

826

827

828

826      C. CHARLES

827      E. FAMIN

828      JEAN FEUILLÂTRE

Papiermesser 'Rosen', um 1900 L. 21,2 cm. Bronze. Bez.: C Charles (vertieft). € 140 - 170

Papiermesser, um 1900 L. 26,3 cm. Bronze, Eukalyptusblätter. Bez.: E. Famin. € 190 - 220

Papiermesser, 1920er Jahre L. 20,9 cm. Messing, rostrote und schwarze Emaillierung, stilisierter Blattdekor. Bez.: JEAN FEUILLATRE (geprägt). € 150 - 180


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Papiermesser

829

830

831

829      JEAN FEUILLÂTRE

831      FRANKREICH

833      FRANKREICH

Papiermesser, 1920er Jahre L. 20,9 cm. Messing, schwarzer Emaildekor, stilisierte Blumen. Nicht bez. € 150 - 180

Papiermesser 'Misteln', um 1900 L. 23,4 cm. Bronze, durchbrochener Misteldekor. Bez.: AU CAP CH. CAPT II/121 (geprägt). Reste von kalter Bemalung. € 190 - 250

Petschaft 'Teufelchen', um 1900 Der Flügel als Papiermesser. L. 191,1 cm. Bronze, dunkel patiniert. Signet: AY. € 250 - 300

830      GEORGES FLAMAND Petschaft 'Briefgeheimnis', um 1900 Frauenbüste, der Mund geknebelt, an jeder Schulter eine Taube sitzend. H. 13 cm. Silber. Bez.: G. Flamand (bossiert); Werkstattmarke, Eberkopf (geprägt). € 800 - 1.000

832      FRANKREICH Papiermesser 'Floral', um 1900 L. 20,6 cm. Bronze. Undeutl. sign.: G. R. (...) . € 80 - 120

834

834      FRANKREICH Papiermesser, um 1910 L. 25,6 cm. Geschnitztes Elfenbein, Zinn, korallrote Schmucksteine. Ein Stein bestoßen. € 150 - 200 832

833


quittenbaum.com

835

837

835      FRANKREICH Papiermesser 'Tauben', um 1910 L. 23,8 cm. Versilberte Bronze. € 120 - 140

836      FRANKREICH Papiermesser 'Eidechse', 1920er Jahre L. 25,2 cm. Horn, versilbertes Messing, rote Glasaugen. € 500 - 600

836

837      FRANKREICH Papiermesser 'Adler', um 1910 L. 26 cm. Bronze, reliefierter Dekor. € 150 - 180

838      FRÉCOURT Papiermesser 'Blätter und Früchte', um 1900 L. 22,2 cm. Bronze, dunkel patiniert. Sign.: FRECOURT. € 80 - 120

839      FRÉCOURT Papiermesser 'Libellules', um 1900 L. 29,5 cm. Bronze, grün patiniert und versilbert. Sign.: FRECOURT (geprägt). € 300 - 350

840      GUSTAV GURSCHNER, Wien (wohl) Papiermesser, um 1900 L. 23 cm. Bronze, braun und grün patiniert. Nicht sign. € 150 - 180 838

839

840


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Papiermesser – Metall

841      H. RISCH Papiermesser 'Rosen' um 1910 L. 27,3 cm. Bronze. Sign.: HRisch (bossiert). Bestoßen. € 80 - 120

842      RAMBAUD Papiermesser, um 1910 L. 35,3 cm. Ausführung: Susse Frères, Paris. Verkupferte Bronze, Elfenbein. Sign.: Rambaud Sclp, Susse Fres Edts (geprägt). € 600 - 700

843      R. HEYNER Papiermesser 'Maiglöckchen', um 1900 L. 30,2 cm. Ausführung: Thiebaut Frères Fumiere & Gavignot, Paris. Bronze, teilweise vergoldet. Bez.: R. Heyner, Thiebaut Frères Fumiere & Gavignot fs Paris (vertieft). € 150 - 180

841

842

843

844

844      ARGENTOR, Wien Paar Kerzenleuchter, Gegenstücke, um 1900 H. 29,5-30 cm. Versilbertes Messing. € 450 - 600

845      ARGENTOR, Wien Sektkühler, um 1920 H. 23,8 cm. Messing, versilbert. Bez.: ARGENTOR, Herstellermarke, AS (geprägt). € 250 - 400 845


quittenbaum.com

846

846      JULES CAYETTE, Nancy Zierschale mit Käfern, 1920er Jahre 17,5 x 10,3 cm. Bronze. Sign.: J. Cayette (geprägt). € 600 - 700

847      JOSEPH CHÉRET

847

Kerzenleuchter, um 1890 Unbekleidetes Kind, am Rand der ovalen Schale auf Faunsmaske balancierend, sich am der Tropfschale festhaltend. H. 17,4 cm, 22 x 10 cm. Bronze, vergoldet, Figur schwarz patiniert. In der Schale sign.: Joseph Chéret 20 (geprägt). € 1.200 - 1.500

848

848      CHRISTOFLE, Paris Tasse und Unterteller 'Libelle', um 1900 H. 5,2 cm. Gallia-Metall, versilbert, reliefierter Libellendekor. Bez.: Springermarke, Hahnenmarke (geprägt). € 500 - 600

849      CHRISTOFLE, Paris

849

Vier Besteckteile '5920a', 1901 2 Gabeln, L. 21,9 cm; 2 Messer, L. 25,9 cm. Entwurf: Joseph Maria Olbrich. Metall, versilbert. Bez.: CHRISTOFLE, Waage, Künstlersignet (geprägt). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 171. € 650 - 700

850      CHRISTOFLE, Paris Drei Dinanderie-Vasen, um 1928 H. 4,2 cm; H. 6,3 cm; H. 10,1 cm. Metallblech, verkupfert und versilbert. Bez.: Christofle, B 222 G (geprägt). € 250 - 300

850


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

851      CLARFELD & SPRINGMEYER, Hemer Besteck '2000', 1901 11 Teile. 2 Löffel, L. 22 cm; 4 Gabeln, L. 18,3-21,9 cm; 2 Messer, L. 21,6-25 cm; Buttermesser, L. 18,3 cm; Pastetenmesser, L. 20,8 cm. Entwurf: Joseph Maria Olbrich. Metall, versilbert. Künstlersignet als Teil des Dekors. Bez.: PILATUSSILBER 60 GRAMM, 12, 18 (geprägt). Graviertes Besitzermonogramm CM, Engelmarke. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 176. € 1.000 - 1.200

851

853      DEUTSCHLAND Paar Kerzenleuchter, um 1904 Je zweiteilig. H. 33 cm, Dm. 24,5 cm. Zinn, reliefierter floraler Dekor. Bez.: 29 III, 4328/3/19409, weiter Bez. (geritzt). € 1.000 - 1.200

852

852      DEUTSCHE METALLWARENFABRIK GMBH, Berlin Lampenfuß, 1914 H. 49 cm. Entwurf: Emanuel Josef Margold. Messing. Entworfen für das Café der Künstlerkolonie-Ausstellung 1914 in Darmstadt. Ulmer, Emanuel Josef Margold, Stuttgart 2004, S. 116; Ulmen Jugendstil in Darmstadt, Darmstadt 1997, S. 238. € 500 - 700

853


quittenbaum.com

854      DRESDEN (zugeschrieben)

855      DRESDENER WERKSTÄTTEN, Hellerau

Deckenleuchte, um 1910 Dreiflammig. H. 101 cm, Dm. 55 cm. Messing, weißes Glas. € 1.200 - 1.500

Wandspiegel, um 1906 81 x 44,5 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Messing, patiniert, geschliffenes Spiegelglas. Vgl. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 270, Nr. 267; Ausst.-Kat. Jugendstil in Dresden, Dresden 1999, S. 219, Nr. 40. € 800 - 1.000

854

855

856      JAN EISENLÖFFEL Kleines Mokkaservice mit Tablett, um 1903 Vier Teile. Mokkakanne, H. 22,5 cm; Milchkännchen, H. 6,2 cm; Zuckerdose, H. 7,2 cm; Tablett, 41,5 x 11 cm. Messingblech. Alle Teile mit dem Künstlersignet bez. Knauf der Mokkakanne neu angelötet. Krekel-Aalberse, Jan Eisenlöffel, Zwolle 1996, S. 149. € 1.200 - 1.800

856


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

857      JAN EISENLÖFFEL Kaffee- und Teeservice, um 1903 Sechs Teile. Kaffeekanne, H. 25,1 cm; Teekanne, H. 17 cm; Milchkännchen, H. 6,5 cm; Zuckerdose, H. 8,3 cm; Becher, H. 9,2 cm; Tablett, 52,5 x 28,5 cm. Messingblech, Henkel teilweise mit Bast umwickelt. Alle Teile bis auf die Zuckerdose mit dem Künstlersignet bez. Krekel-Aalberse, Jan Eisenlöffel, Zwolle 1996, S. 32, S. 157, S. 159. € 2.000 - 3.000

857


quittenbaum.com

860      FRANJOU Zwei Buchstützen 'Pelikan', um 1925 H. 13 cm, 14,5 x 8 cm. Versilbertes Metall. Schwanzfedern sign.: FRANJOU (geprägt). Schwarzgrauer Marmorsockel. € 700 - 900

858

858      ERHARD & SÖHNE, Schwäbisch Gmünd Große runde Deckelschale, um 1910 H. 17 cm, Dm. 27,5 cm. Exotisches Holzfurnier, Messing. Umlaufender Reigen. Glaseinsatz. Rest eines Etiketts. € 600 - 700

860

859

859      CAMILLE FAURÉ, Limoges Lampenfuß, um 1925 H. 18 cm. Messing, Metallblech, mit Silberfolie belegt und pastos emailliert. Blumenbouquets. Sign.: C. FAURÉ LIMOGES (schwarz, gemalt). € 700 - 800

861      FRANKREICH

861

Paar Kerzenleuchter, um 1900 H. 33,5 cm. Bronze, vergoldet. € 900 - 1.200


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

862      FRANKREICH Visitenkartenschälchen, um 1900 20,5 x 13 cm. Bronze, patiniert. Unsigniert. Sehr gebraucht. € 200 - 250

862

863      FRANKREICH Zwei Wandappliquen, um 1900 H. 32 cm, Dm. 15,8 cm. Bronze, vergoldet. Glas, farblos und milchig weiß sowie leicht rosa. € 400 - 600

863

864      FRANKREICH Sechs Messerbänkchen 'Tiere', 1920er Jahre L. 5,5-6,5 cm. Zinn. Bez.: Zinnmarke, ETAIN, MADE IN FRANCE (geprägt). € 350 - 400

864

865

865      FRANKREICH Wandspiegel, um 1930 92 x 68,5 cm. Metall, versilbert, geschliffenes Spiegelglas. € 1.200 - 1.500

866      FRANKREICH Weinkühler, um 1935 H. 20,4 cm. Alpakka, versilbert, ebonisiertes Holz. Undeutl. bez.: SIEC(...) PA(...), Werkstattmarke in Viereck (geprägt). € 450 - 500

866


quittenbaum.com

867      FÜRSTL. STOLBERGSCHES HÜTTENWERK, Ilsenburg am Harz Kaminuhr, um 1905 Rundes Zifferngehäuse auf geradem Stand, von zwei Dackeln flankiert. Rechtecksockel. H. 21,5 cm. Entwurf: Albin Müller. Gusseisen. Bez.: AM (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, S. 448. € 2.800 - 3.200

867

868      GALVANOPLASTISCHE KUNSTANSTALT GEISLINGEN Bodenvase, um 1898 Balusterform. H. 59,5 cm. Entwurf: Albert Mayer. Nickelsilber, versilbert; Flach- und Hochrelief, z. T. vollplastisch ausgeformter Dekor mit Wasserlandschaft mit Fischen, Seerosen und Seegras, Nixen, Ranken und Muscheln; Messingeinsatz. Nicht bez. Die Galvanoplastische Kunstanstalt Geislingen war eine Abteilung der WMF. Vgl. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. xxxvi, Abb. 24. € 2.600 - 3.000

868


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

869      GAMET, LIMOGES Dose 'Dame élégante', 1920er Jahre H. 7,9 cm, Dm. 16,7 cm. Messing, Metallblech, mit Silberfolie belegt, polychrom emailliert mit Goldtupfen. Junge modische Dame in einem Garten sitzend, Rosen pflückend. Sign.: Gamet, France (schwarz, gemalt). € 1.200 - 1.300

869

870      KARL GEHLE, Hagen Tischlampenfuß, um 1925 H. 57,5 cm. Metall, verkupfert, braun patiniert. Gepunzter Dekor. € 900 - 1.000

871      LUDWIG HOHLWEIN (im Stile von) Übertopf, um 1905 H. 24,6 cm, Dm. 31,8 cm. Messing, verkupfert. Reliefierter Dekor mit äsenden Hirschen. € 400 - 600

871

870


quittenbaum.com

872      EDUARD HUECK, Lüdenscheid Zigarrenlampe, um 1904 H. 24,5 cm. Entwurf: Albin Müller. Kupfer und Messing. Bez.: E. HUECK 2024, AM (geprägt). Museum Künstlerkolonie Darmstadt, S. 176. € 400 - 500

872

873

873      EDUARD HUECK, Lüdenscheid Weinkanne, um 1904 H. 30 cm. Entwurf: Albin Müller. Kupfer und Messing. Bez.: AM, EDUARD HUECK 2028 (geprägt). Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, S. 177; Rudoe, Decorative Arts, British Museum, London 1991, Nr. 210. € 350 - 400

874      EDUARD HUECK, Lüdenscheid Weinkanne, um 1904 H. 29 cm. Entwurf: Albin Müller. Kupferblech, Messing. Bez.: AM, EDUARD HUECK, 2031 (geprägt). € 250 - 400

874


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

875      CHRISTOPHER DRESSER Mokkaservice 'Crows-foot', 1860 Tropfenformen auf je drei geknickten Füßen. Kanne, H. 12,4 cm; Sahnekanne, H. 7,3 cm; Zuckerschale, H. 7,5 cm. Ausführung: Hukin & Heath, Birmingham (zugeschrieben). Elektroplattiertes Metall, Bast. Unbez. Vgl. Martin, Archibald Knox, London 2001, S. 146. € 1.500 - 2.500

875

876      JUVENTA-URANIA-METALLWARENFABRIK, Maastricht Tischschaufel und Bürste 'Libelle', um 1903 L. 32,8 cm; 24 x 24,7 cm. Metall, versilbert, reliefierter Dekor. Bez.: JUVENTA PRIMA METAL (erhaben geprägt). Kwint, Urania, Culemborg 2002, S. 84. € 450 - 600

876

877      K.&K. KUNST-ERZGIESSEREI, Wien Schale, um 1900 17,5 x 18,8 cm. Entwurf: wohl Gustav Gurschner. Bronze, reliefierter floraler Dekor. Bez.: KK KUNST-ERZGIESSEREI WIEN (geprägt). € 250 - 300 877


quittenbaum.com

879

880      J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Kerzenleuchter 'Fledermaus', 1901/02 Über gewölbtem schildförmigen Stand leicht schwingender Schaft mit drei Armen, am Ansatz drei Fledermäuse mit gespreizten Flügeln. H. 30,9 cm. Entwurf: Hugo Leven (zugeschrieben). Kayserzinn. Bez.: ovale Marke KAYSERZINN 4506 (erhaben geprägt). Dietrich/Wagner, Kayserzinn, Stuttgart 2011, S. 189. € 1.000 - 1.200

878

878      J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Paar 'Tafelleuchter als Mohnblüte', 1899/1900 H. 25 cm. Kayserzinn. Bez.: ovale Fabrikmarke KAYSERZINN 4279 (geprägt). Dietrich/Wagner, Kayserzinn, Stuttgart 2011, S. 175. € 700 - 800

879      J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Tablett 'Libellen', 1900 Rechteckform, abgerundet, erhöhter Flachrand, zwei Handhaben in Form von vollplastisch gebildeten Libellen. 46,5 x 29,7 cm. Entwurf: Hugo Leven. Zinn, reliefiert; Seerosenblüte und -blätter auf gekräuseltem Wasser. Unterseite bez.: ovale Fabrikmarke 4188. Ausst. Kat. Zinn des Jugendstils, Kunstgewerbemuseum Köln 1978, S. 18, Nr. 33. € 800 - 1.000 880


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

881      J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Paar 'Tafelleuchter mit Rosenranken und Hagebutten', 1903 H. 30 cm. Entwurf: Hugo Leven. Kayserzinn. Bez.: ovale Fabrikmarke KAYSERZINN 452. Dietrich/Wagner, S. 190. € 800 - 900

881

882      STAATL. BERNSTEIN-MANUFAKTUR KÖNIGSBERG Kerzenleuchter, um 1935 H. 22,6 cm. Entwurf: Hermann Brachert. Metall, versilbert, eingefasste, gestappelte Bernsteinstäbe. Bez.: METALL (2x, geprägt). Eine Niete fehlt. Vgl. Erichson/Tomczyk, Die Staatliche Bernstein-Manufaktur Königsberg 1926-1945, S. 122. € 5.000 - 6.000

882


quittenbaum.com

883      KREFELD Zwei Karaffen, um 1902 H. 29,5 cm. Metall, versilbert, geschliffenes Glas. Bez.: (...)80 (geprägt). € 800 - 1.000

884      LIBERTY & CO., London Kaminuhr, 1902-05 H. 20,5 cm, 14,5 x 7,5 cm. Entwurf: Archibald Knox. Zinn, Kupfer, blau-grünes Email, Messingzeiger, Glas. Bez.: ENGLISH PEWTER MADE BY LIBERTY & CO. 0370 (geprägt). Martin, Archibald Knox, London 1995, S. 91. € 1.800 - 2.200

883

884

885      LIBERTY & CO., London Aufsatzschale, 1902-05 H. 27 cm, Dm. 26 cm. Entwurf: Archibald Knox (zugeschrieben). Ausführung: W. H. Haseler, Birmingham. Versilbertes Metall. Bez.: MADE IN ENGLAND, "TUDRIC", 01161, Solkets-Marke (geprägt). € 600 - 700

885


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

886      LIBERTY & CO., London Kaffee-und Teeservice mit Tablett, 1903 Fünf Teile. Kaffeekanne, H. 21,5 cm; Teekanne, H. 10,5 cm; Sahnekanne, H. 7 cm; Zuckerschale, H. 6,3 cm, Tablett, 45,5 x 25 cm. Entwurf: Archibald Knox. Ausführung: W. H. Haseler & Co., Birmingham. Zinn, reliefierter Blütendekor. Umflochtener Henkel. Bez.: H. ENGLISH PEWTER MADE BY LIBERTY & CO, 0231, RD 420290 bzw. 0309 (Tablett). Teekanne mit Solketsmarke und bez. "TUDRIC". Martin, Archibald Knox, London 1995, S. 110, oben links. € 3.200 - 3.500


quittenbaum.com

887      LOUIS MAJORELLE, Nancy Vier Türklinken-Beschläge, um 1900 L. 13,7 cm. Bronze, durchbrochen, vergoldet. Floraler Dekor. Nicht bez. € 600 - 800

887

888      KOLOMAN MOSER Kerzenleuchter, 1914 H. 43,5 cm. Schmiedeeisen, schwarz patiniert. Bez.: KOLOMAN MOSER 1914 (geprägt). € 4.000 - 5.000

888

889      MÜNCHEN Sektkühler, um 1905 H. 24 cm. Entwurf: Ludwig Vierthaler (zugeschrieben). Kupferblech, vegetabiles Reliefornament, getrieben und gehämmert, Messinggriffe. € 500 - 600

889


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

890      ÖSTERREICH Muschellampe, um 1900 H. 26 cm. Metall, versilbert, Muschel. € 1.000 - 1.300

891      ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Zwei Henkelvasen, um 1904 H. 28,5 cm. Steinzeugscherben, Laufglasur, blaugrün über beigebraun. Dreihenkelige Montierung aus Orivitmetall. Bez.: "ORIVIT", 2581 (geprägt). € 1.400 - 1.500

891

892      ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Karaffe, um 1906 H. 35,5 cm. Orivitmetall, versilbert, geschliffener Glaseinsatz. Bez.: OAG (geprägt). € 600 - 800

890 892


quittenbaum.com

893      RUDDSPEED LTD., England Schnapsflasche 'Bentley', um 1960 H. 19,2 cm. Verchromtes Metall, Glas. Bez.: RUDDSPEED LTD (ENGLAND), REG. DESIGN No. 909777 (geprägt). € 800 - 1.000

893

894      RUDDSPEED LTD., England Schnapsflasche 'Rolls Royce', um 1960 H. 23,6 cm, 12 x 4,5 cm. Verchromtes Metallblech, Glas. Bez.: RUDDSPEED LTD (ENGLAND) REG. DESIGN. No. 910435 (geprägt). € 800 - 1.000

894

895      J. SARLANDIE, Limoges Vase 'Cygnes', 1920er Jahre H. 11 cm, Dm. 12 cm. Kupferblech, mit Metallfolie belegt, polychrome Emaillierung. Umlaufend Seenlandschaft im Abendlicht mit drei Schwänen. Sign.: J. Sarlandie LIMOGES (gold, gemalt). € 450 - 600

895


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

896      WALTER SCHERF, Nürnberg Zwei Kerzenleuchter, 1900 Dreiflammig. Auf gewölbtem Rundfuß gedrehter, verdickter Schaft, davon ausgehend florale Äste, die die drei Tüllen mit weiten, blütenartigen Tropfschalen tragen. H. 41 cm. Entwurf: Friedrich Adler. Zinn. Bez.: "OSIRIS" (geprägt). Pese, Friedrich Adler, Stuttgart 1994, S. 173, Me 27. € 6.000 - 7.000


quittenbaum.com

897

897      WALTER SCHERF, Nürnberg (zugeschrieben) Zwei Kerzenleuchter, 1899-1900 H. 20 cm. Zinn, poliert. Bez.: Stern, 135 (geprägt). Pese, Jugendstil aus Nürnberg, Stuttgart 2007, S. 144, dort Entwurf Josef Hoffmann (zugeschrieben). € 450 - 600

898      WALTER SCHERF, Nürnberg; ZSOLNAY, Pécs Henkelvase, um 1902 H. 18,8 cm. Steingutscherben, goldene Eosinglasur, vergoldete Zinnmontierung. Bez.: "OSIRIS", 653 (geprägt). € 500 - 600

898

899      HENRI BONNEFOND Zierteller 'Narcisse', um 1898 23,9 x 15,5 cm. Ausführung: Susse Frères, Paris. Bronze, dunkel patiniert. Sign.: H. BONNEFOND. SUSSE Fres, Gießerstempel, N (geprägt), VIDE POCHE NARCISSE (geprägt). € 900 - 1.200

899


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

900

900      EMMANUEL DOLIVET Tintenfaß, um 1898-1905 Schlafender Putto in der Mondsichel liegend, Schallloch mit Deckel zur Aufnahme eines Tintengefäßes. H. 10 cm, 16,5 x 9,3 cm. Bronze, vergoldet. Sign.: E. DOLIVET, Thiébaut Frères Frumère & Gavignot Sc. Paris (geprägt). € 1.900 - 2.300

901      TIFFANY STUDIOS, New York Zierteller, um 1902 Dm. 22,6 cm. Bronzeguss, goldene Patina, aufgelegte Perlmuttscheiben. Bez.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK, 1723 (geprägt). Perlmutt stellenweise berieben. Vgl. Robert Koch, Louis Comfort Tiffany's Glass - Bronzes - Lamps, New York 1971, S. 109. € 500 - 600

903

903      VEREINIGTE WERKSTÄTTEN, München Deckenleuchte, um 1898 H. 37 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. ­Messingblech, Schmiedeeisen, farbloses Glas. Vgl. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 274, Nr. 282; vgl. Innendekoration (1902), Bd. XIII, S. 114. € 1.200 - 1.500

901

902      VEREINIGTE WERKSTÄTTEN, München Kerzenleuchter, 1897 H. 8,9 cm, 16 x 14,1 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Kupfer, brüniert. Herausnehmbare Tülle. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 273, Nr. 279. € 1.000 - 1.200

902


quittenbaum.com

904

904      WIEN Zwei Wandappliken 'Misteln', um 1900 H. 36 cm, 35 x 17,5 cm. Bronze, braun und leicht grün patiniert, milchweiße Glasperlen. € 2.500 - 3.000

905      WIENER WERKSTÄTTE Schälchen, 1927-30 H. 2,5 cm, 11,8 x 8,3 cm. Entwurf: Max Snischek. Kupferblech, mit Metallfolie belegt, violett, und vielfarbig auf Schwarz emailliert. Boden bez.: WW, S (schwarz, gemalt). Neuwirth, Wiener Werkstätte, Wien 1984, S. 227. € 250 - 300 905


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

906      WIENER WERKSTÄTTE Kerzenleuchter, um 1908 Aus einer Schreibtischgarnitur. Ovale gemuldete Form mit zylindrischem Schaft. H. 13,9 cm. Entwurf: Josef Hoffmann. Messing, versilbert. Durch Perlstäbe gerahmte quadratische Felder mit ovalen Blattmotiven. Gest.: MADE IN AUSTRIA WIENER WERK STÄTTE Künstlermonogramm JH (ligiert). € 3.000 - 3.500

906

907      WIENER WERKSTÄTTE

907

Schälchen, um 1920 H. 3,8 cm, 12 x 10,2 cm. Entwurf: Josef Hoffmann. Messing. Bez.: WIENER WERKSTÄTTE, JH, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 1.000 - 1.200


quittenbaum.com

908      WMF, Geislingen Aufsatzschale, um 1900 H. 24 cm, 29 x 29,5 cm. Britanniametall, versilbert. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, ox (geprägt). € 600 - 800

908

909

910

909      WMF, Geislingen

910      WMF, Geislingen

Aufsatzschale, um 1900 H. 33,5 cm, Dm. 31,5 cm. Ausführung: Albert Köhler & Cie., Wien. Britanniametall, versilbert, geschliffenes Glas. Bez.: AK& Cie. (...), 429 (erhaben geprägt). € 1.200 - 1.500

Tischleuchte mit böhmischem Schirm, um 1900 H. 34 cm. Ausführung: Albert Köhler, Wien. Metall, versilbert, mattiertes Glas mit aufgelegten grünen Tropfen und Fäden. Bez.: AK & CIE. (geprägt). € 800 - 1.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

911      WMF, Geislingen

912      WMF, Geislingen

Kanne, um 1905 H. 32 cm. Britanniametall, versilbert. Bez.: as, WMFB, I/0 (geprägt). € 400 - 600

Zierschale, um 1905 H. 22 cm, 35,5 x 16,5 cm. Britannia-Metall, versilbert. Bez.: as, WMFB, I/0 (geprägt). € 400 - 500

911 912

913      WMF, Geislingen Jardiniere, um 1905 H. 19,5 cm, 42,5 x 25,7 cm. Ausführung: Albert Köhler & Cie., Wien. Metall, versilbert, blauer Glaseinsatz. Bez.: AK & CIE (geprägt). € 1.200 - 1.500

913


quittenbaum.com

914      WMF, Geislingen Große Henkelvase, um 1905 H. 49,5 cm. Britanniametall, versilbert, floraler Reliefdekor. Bez.: g, WMFB, I/0 (geprägt). € 1.000 - 1.200

915      WMF, Geislingen Paar Untersetzer, um 1905 H. 8,3 cm. Entwurf: Albin Müller. Britanniametall. Bez.: 15 (erhaben) B, Straußenmarke, ox (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 153. € 400 - 500

916      WMF, Geislingen Mokkaservice, um 1905 Drei Teile. Mokkakanne, H. 20 cm; Sahnekanne, H. 10,4 cm; Zuckerschale, H. 6,8 cm. Britanniametall, versilbert. Bez.: B, Straußenmarke, I/O, as (geprägt). € 400 - 500

915

914

916


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Metall

917

917      WMF, Geislingen Jardiniere, um 1905 H. 15,8 cm, 46,5 x 17 cm. Britanniametall, versilbert, geschliffener und geätzter, mattierter Glaseinsatz. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, as (geprägt). € 1.200 - 1.500

918      WMF, Geislingen Pokalvase, 1929 H. 23 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Messing, versilbert. Seitlich bez.: WMF (punziert). Burschel/ Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 44, S. 164. € 300 - 400

919

919      WMF, Geislingen Vase, um 1910 H. 7,7 cm. Verkupfertes Metall, dunkelbraun patiniert, gravierter Dekor mit weißer Emailhöhung. Bez.: Straußenmarke (geprägt). € 200 - 220 918

920

920      WOLKENSTEIN & GLÜCKSELIG, Wien Jardiniere, um 1912 H. 6,6 cm, 31 x 14,3 cm. Entwurf: Emanuel Josef Margold (zugeschrieben). Messingblech, reliefierter Blattdekor. Bez.: Werkstattmarke W&G (geprägt). € 160 - 180


quittenbaum.com

921      HENRI ARMENGOL-DURIEZ 'Ballroom' (Studie), 1903 34 x 26,2 cm (Passepartoutausschnitt). Tusche und farbige Kreiden auf chamoisfarbenem Papier. Im Passepartout. € 300 - 320

922      WILL H. BRADLEY Les affiches étrangères 'Chap book', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein bez.: LES AFFICHES ÉTRANGÈRES; IMPRIMERIE CHAIX. € 350 - 400

923      JULES CHÉRET Les affiches illustrées 'Scaramouche', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: J. CHÉRET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 250 - 300

924      JULES CHÉRET Les affiches illustrées 'Paris-Chicago', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: J. CHÉRET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 300 - 350

921

925      JULES CHÉRET Les affiches illustrées 'Kanjarowa', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: J. CHÉRET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 300 - 350

926      JULES CHÉRET Les affiches illustrées 'Musée Grévin', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: J. CHÉRET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 300 - 350

927       JULES CHÉRET

922

923

Les affiches illustrées 'Loïe Fuller', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: J. CHÉRET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 400 - 450

924

925


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

926

927

928

928      JULES CHÉRET Les affiches illustrées 'Lidia', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: J. CHÉRET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 250 - 300

929      JULES CHÉRET Les affiches illustrées 'Revue fin de siècle', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: J. CHÉRET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 250 - 300

930      JULES CHÉRET 929

930

Les affiches illustrées 'Amant des Danseuses', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: J. CHÉRET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 300 - 350

931      EUGÈNE GRASSET Les affiches illustrées 'Encre L. Marquet', um 1892 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: E. GRASSET. Bez.: LES AFFICHES ILLUSTRÉES; IMPRIMERIE CHAIX. € 300 - 350

932      EUGÈNE GRASSET Les affiches étrangères 'Harper’s Magazine', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: E. GRASSET. Bez.: LES AFFICHES ÉTRANGÈRES; IMPRIMERIE CHAIX. € 300 - 350

931

932


quittenbaum.com

933      LUDWIG HOHLWEIN Dame mit Papagei 'Gespräch' zwischen einer eleganten Dame auf einem englischen Sofa und einem Papagei. 67 x 93 cm. Aquarell. Links unten sign.: LUDWIG HOHLWEIN MÜNCHEN. Unter Glas gerahmt. € 5.000 - 6.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

934      LOUIS ICART 'Adolescente' Junge lässig dargestellte Frau mit Zigarette. 33 x 41,2 cm. Öl auf Holztafel. Links unten sign.: Louis Icart. Rücks. bez.: L.I. Das Gemälde ist motivisch verwandt mit der Farbradierung 'Cigarette memories' von 1931. € 26.000 - 30.000


quittenbaum.com

935      BERTOLD LÖFFLER Handzeichnung 'Putto', um 1911 60,5 x 44 cm. Pastellkreide auf braunem Papier. Rückseitig sign.: 30 Lö (Silberstift). Hinter Passepartout montiert. Unter Glas gerahmt. Vgl. Patka (Hrsg.), Bertold Löffler, Wien 2000, S. 104. € 1.500 - 1.800

936      BERTOLD LÖFFLER Frontispiz 'Die Sieben Zwerge Sneewittchens', 1912 DIE SIEBEN ZWERGE SNEEWITTCHENS TEXT und BILDER VON BERTOLD LÖFFLER DRUCK und VERLAG BRÜDER ROSENBAUM WIEN-LEIPZIG. 26,7 x 22,2 cm (Darstellung), 30,9 x 25,3 (Papier). Farblithographie auf Velin. Hinter Passepartout montiert. Unter Glas gerahmt. € 400 - 500

937      BERTOLD LÖFFLER 'Sneewittchen', 1912 26,7 x 22,2 cm (Darstellung), 30,9 x 25,3 (Papier). Farblithographie mit Gold auf Velin. Auf der Rückseite bez.: B. LÖFFLER (Silberstift, wohl autograph). Hinter Passepartout montiert. Unter Glas gerahmt. Papier an den Ecken/Seiten mit oberflächlichen Bereibungen, fleckig. € 400 - 500

935

936

937


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

938

939

940

938      BERTOLD LÖFFLER Zwerg mit Spazierstock aus 'Sneewittchen', 1912 26,7 x 22,2 cm (Darstellung), 30,9 x 25,3 (Papier). Farblithographie auf Velin. In der Platte rechts unten monogr.: Lö. Hinter Passepartout montiert. Unter Glas gerahmt. € 400 - 500

939      BERTOLD LÖFFLER Zwerg, Äste schleppend, aus 'Sneewittchen', 1912 26,7 x 22,2 cm (Darstellung), 30,9 x 25,3 (Papier). Farblithographie auf Velin. In der Platte rechts unten monogr.: Lö. Hinter Passepartout montiert. Unter Glas gerahmt. € 400 - 500

940      BERTOLD LÖFFLER Zwerg mit Blumenstrauß aus 'Sneewittchen', 1912 26,7 x 22,2 cm (Darstellung), 30,9 x 25,3 (Papier). Farblithographie auf Velin. In der Platte rechts unten monogr.: Lö. Hinter Passepartout montiert. Unter Glas gerahmt. € 400 - 500

941

941      BERTOLD LÖFFLER Zwerg mit Obstschale aus 'Sneewittchen', 1912 26,7 x 22,2 cm (Darstellung), 30,9 x 25,3 (Papier). Farblithographie auf Velin. In der Platte links unten monogr.: Lö. Hinter Passepartout montiert. Unter Glas gerahmt. € 400 - 500

942      HERBERT MCNAIR; MARGARET MACDONALD; FRANCIS MACDONALD Les affiches étrangères 'The Glasgow Institute', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: HERBERT MCNAIR, MARGT MACDONALD, FRANCIS MACDONALD. Bez.: LES AFFICHES ÉTRANGÈRES; IMPRIMERIE CHAIX. € 300 - 350

943      V. MIGNOT Les affiches étrangères 'Le Cénacle', um 1900 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: V. MIGNOT. Bez.: LES AFFICHES ÉTRANGÈRES; IMPRIMERIE CHAIX. € 500 - 550

942

943


quittenbaum.com

944      ALPHONSE MUCHA 'Le Printemps', um 1895 98,5 x 50,7 cm (Platte). Farblithographie auf Papier. Im Stein rechts unten sign.: Mucha. Unter Glas gerahmt. Mit originaler Postkarte mit Mucha-Motiv. Bez. und gestempelt Dez. 1899. Vgl. Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 93, Nr. 18. € 1.800 - 2.000

944

945

945      ALPHONSE MUCHA 'Le carillon de pâques réveille la nature', 1896 Titelseite von 'Soleil du dimanche', Ausgabe: 29. März 1896, N° 13. 29,8 x 23,7 (Darstellung), 40,2 x 29,3 cm (Papier). Farblithographie auf Papier. Im Stein sign.: Mucha. Bez.: LE CARILLON DE PAQUES RÉVEILLE LA NATURE, aquarelle inédite de MUCHA. Gebrauchsspuren. Partiell fleckig und minimale Einrisse. Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 64-65, Nr. 8. € 700 - 800

946      ALPHONSE MUCHA 'L'Illustration, Noël', 1896 Sondernummer, Weihnachten 1896, Titelseite und eine Seite 'le bout de la table' von Mucha. 39,1 x 29,1 cm. Farblithographie auf Papier. Titelblatt im Stein sign. und dat.: Mucha 1896. Die weitere Darstellung sign.: A MUCHA. Hintere Blätter fehlen. Bridges 1980, Alphonse Mucha, the complete graphic works, S. 171, Nr. R 8. € 1.200 - 1.400 946


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

947      ALPHONSE MUCHA Byzantinischer Kopf 'Tête blonde', 1897 55,5 x 38,5 cm (Darstellung). Farblithographie auf Papier. Im Stein sign.: Mucha. Im Passepartout auf festen Träger montiert. Unter Glas gerahmt. Partiell stockfleckig. Vgl. Ausst.-Kat. Alfons Mucha, Triumph des Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 1997, Nr. 68; vgl. Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 167, Nr. 40 (Variante 2). € 6.000 - 8.000


quittenbaum.com

948      ALPHONSE MUCHA Byzantinischer Kopf 'Tête brune', 1897 55,5 x 38,5 cm (Darstellung). Farblithographie auf Papier. Im Stein sign.: Mucha. Im Passepartout auf festen Träger montiert. Unter Glas gerahmt. Partiell stockfleckig. Vgl. Ausst.-Kat. Alfons Mucha, Triumph des Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 1997, Nr. 67; vgl. Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 167, Nr. 40 (Variante 2). € 6.000 - 8.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

949      ALPHONSE MUCHA Kalender 'Chocolat Masson', 1897 Für das Jahr 1898 mit den Monaten Juli, August und September. 29,6 x 21,6 cm. Farblithographie auf dünnem Karton. Im Stein sign.: Mucha. Bez.: Chocolat Masson, Chocolat Mexicain, F. CHAMPENOIS - PARIS. Ausst.-Kat. Alfons Mucha, Triumph des Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 1997, Nr. 73; Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 187-191, Nr. 47. € 1.800 - 2.000

949

950

950      ALPHONSE MUCHA Kalender 'Chocolat Mexicain', 1897 Für das Jahr 1898 mit den Monaten April, Mai und Juni. 29,6 x 21,6 cm. Farblithographie auf dünnem Karton. Im Stein sign.: Mucha. Bez.: Chocolat Mexicain, Chocolat Masson, F. CHAMPENOIS – PARIS. Ausst.-Kat. Alfons Mucha, Triumph des Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 1997, Nr. 70; Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 187-191, Nr. 47. € 1.800 - 2.000

951      ALPHONSE MUCHA

951

Kalender 'Chocolat Masson', 1897 Für das Jahr 1898 mit den Monaten Januar, Februar und März. 29,7 x 21,5 cm. Farblithographie auf dünnem Karton. Im Stein sign.: Mucha. Bez.: Chocolat Masson, Chocolat Mexicain, F. CHAMPENOIS - PARIS. Ausst.-Kat. Alfons Mucha, Triumph des Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 1997, Nr. 72; Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 187-191, Nr. 47. € 1.800 - 2.000


quittenbaum.com

952      ALPHONSE MUCHA 'Juin' aus der Zeitschrift 'Soleil du dimanche', 1897 Blatt aus der Zeitschrift. 30 x 24 cm (Darstellung), 40,8 x 29,7 cm (Papier). Farblithographie auf Papier. Im Stein sign. u. bez.: Rougeron Vigneron SC. Unter der Darstellung bez.: JUIN - Aquarelle inédite de MUCHA. Unter Glas gerahmt. Nicht ausgerahmt beschrieben. € 1.200 - 1.300

953      ALPHONSE MUCHA 'L'Estampe moderne', 1897 Vorderumschlag. N° 1 - Mai 1897. 39,9 x 31,4 cm. Farblithographie auf dünnem Karton. Im Stein sign.: Mucha. Bez.: L'IMPRIMERIE CHAMPENOIS. Vgl. Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 158, Nr. 38. € 300 - 400

954      ALPHONSE MUCHA 'L'Aurore', 1898 21,5 x 15,5 cm. Farblithographie auf Papier. Im Stein sign. und dat.: Mucha (18)98. Im Passepartout. Unter Glas gerahmt. € 600 - 700

952

954

953


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

955      ALPHONSE MUCHA 'Rêverie du soir', 1899 110,2 x 43,0 cm (Passepartoutausschnitt). Farblithographie auf Papier. Im Passepartout montiert. Im Stein sign. und dat.: Mucha (18)99. Verso: 3 Klebeetiketten auf Tschechisch. Unter Glas gerahmt. Vereinzelt minimale Stockflecken. Mucha 2000, Alfons Mucha, S. 31; Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 236, Nr. 62. € 12.000 - 14.000


quittenbaum.com

956      ALPHONSE MUCHA Titelseite 'Le Monde illustré', 1899 39,3 x 28,7 cm. Farblithographie auf Papier. Im Stein sign. und dat.: Mucha (18)99. Bez. LE MONDE ILLUSTRÉ. LES SALONS DE 1899. Unten links bez.: SGAPSC. Unter Glas gerahmt. € 700 - 800

957      ALPHONSE MUCHA 'L'Art photographique', 1899 Titelblatt der Ausgabe N° 3 - September 1899. 46,6 x 33,5 cm. Farblithographie auf dünnem Karton. Im Stein sign. und dat.: Mucha 1899. In der Darstellung bez.: GEORGES CARRÉ ET C. NAUD EDITEURS PARIS. Unten links bez.: G. MARESCHAL, DIRECTEUR. Bridges 1980, Alphonse Mucha, the complete graphic works, S. 173, Nr. R 15. € 1.000 - 1.200

956

958      ALPHONSE MUCHA 'L'Estampe moderne', 1899 Vorderumschlag. N° 24 - April 1899. 39,9 x 31,4 cm. Farblithographie auf dünnem Karton. Im Stein sign.: Mucha. Bez.: L'IMPRIMERIE CHAMPENOIS. € 400 - 500

957

958


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

959      ALPHONSE MUCHA 'Repos de la Nuit', 1899 108,9 x 41,4 cm. Farblithographie auf Papier. Im Stein sign. und dat.: Mucha (18)99. Unten mittig bez.: REPOS DE LA NUIT. Unter Glas gerahmt. Im unteren Bereich außerhalb der Darstellung stockfleckig. Mucha 2000, Alfons Mucha, S. 31; Rennert 1984, Alphonse Mucha, the complete posters and panels, S. 237, Nr. 62. € 12.000 - 14.000


quittenbaum.com

960      ALPHONSE MUCHA 'Documents décoratifs' Blatt 48, um 1902 46,4 x 32,9 cm. Farblithographie auf dünnem Karton. Oben rechts bez.: PL 48. In der Darstellung bez.: B.K.Sc. Im Passepartout. Unter Glas gerahmt. Nachgedunkelt. Partiell beschädigt. Vgl. Ausst.-Kat. Alfons Mucha, Triumph des Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 1997, Nr. 180; Bridges 1980, Alphonse Mucha, the complete graphic works, S. 106, Nr. L 31. € 1.600 - 1.700

961      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 3, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit bläulicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 3, FIGURES DECORATIVES par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450

962      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 17, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit schwarzer Tusche und Weißhöhung. Bez.: 17, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450 960

961

962


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

963      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 6, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit bläulicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 6, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450

963

964      ALPHONSE MUCHA

964

'Figures décoratives' Blatt 25, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit schwarzer Tusche und Weißhöhung. Bez.: 25, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 450 - 550

965      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 5, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit rötlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 5, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450

966      ALPHONSE MUCHA

965

'Figures décoratives' Blatt 32, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit grünlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 32, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450

967      ALPHONSE MUCHA

966

'Figures décoratives' Blatt 28, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit grünlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 28, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450

967


quittenbaum.com

968      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 24, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit grünlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 24, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450

968

969      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 37, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit grünlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 37, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450 969

970      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 16, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit grünlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 16, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450

970

971      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 30, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit bläulicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 30, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 450 - 550 971


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

972      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 34, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit bläulicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 34, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 450 - 550

972

973      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 12, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit grünlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 12, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 450 - 550 973

974      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 40, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit schwarzer Tusche und Weißhöhung. Bez.: 40, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 450 - 550

974

975      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 36, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit schwarzer Tusche und Weißhöhung. Bez.: 36, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 450 - 550 975


quittenbaum.com

977

976

976      ALPHONSE MUCHA

977      ALPHONSE MUCHA

'Figures décoratives' Einband, um 1905 47 x 33,5 cm. Lithographie auf festem Karton, mit rötlicher und schwarzer Tusche und Weißhöhung. Verblichen, Ränder stark ausgefranst € 250 - 350

'Figures décoratives' Tafel 31, c1905 45,6 x 33 cm (Papier). Farblithographie auf dünnem Karton. Unter der Darstellung im Stein bez.: FIGURES DECORATIVES - PAR A. M. MUCHA, 31, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX ARTS - PARIS. Rechts unten Stempel der Münchner Kunstgewerbeschule. Gerahmt. Dvorák 1981, Mucha's Figures Décoratives, Pl. 24. € 700 - 900

978      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 39, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit schwarzer Tusche und Weißhöhung. Bez.: 39, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 700 - 900

978

979      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 21, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit schwarzer Tusche und Weißhöhung. Bez.: 21, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 700 - 900

979


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

980      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 27, 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit rötlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 27, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 700 - 900

980

981      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 15, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit rötlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 15, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 700 - 900

981

982      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 7, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit rötlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 7, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 700 - 900

982

983      ALPHONSE MUCHA 'Figures décoratives' Blatt 35, um 1905 Aus einer Sammlung von 40 Blättern, die von der Librairie centrale des Beaux-Arts 1905 herausgegeben wurde. 36,9 x 26,3 cm (Darstellung). Lithographie auf festem Papier, mit grünlicher Tusche und Weißhöhung. Bez.: 35, Figures Décoratives par A. M. Mucha, LIBRAIRIE CENTRALE DES BEAUX-ARTS PARIS. Stempel der Direktion der königl. Kunstgewerbeschule München (Vorbesitzer). € 350 - 450 983


quittenbaum.com

985      HENRI PRIVAT-LIVEMONT Les affiches étrangères 'Absinthe Robette', 1896 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: PRIVAT LIVEMONT. Bez.: LES AFFICHES ÉTRANGÈRES; IMPRIMERIE CHAIX. € 500 - 550

984

984      BERNHARD PANKOK Drei Entwurfszeichnungen für Möbel, 1920er Jahre 20,8 x 35,3 cm (24 x 37 cm); 29 x 22,6 cm (37,5 x 26,5 cm); 24,5 x 35,2 cm (29,5 x 38,8 cm). Silberstift bzw. Tusche auf Reisspapier. Auf Karton aufgezogen. Ein Blatt sign.: Pankok. Reisspapier teilweise eingerissen, knittrig und fleckig. € 400 - 500

985

987 986

986      IRENA VON RÜGEN

987      JOSEPH SATTLER

'Das Modell', 1920er Jahre 39 x 30 cm. Silberstift und Aquarell auf gelblichem Velin. Verso sign.: Rügen (Silberstift). Montiert, verglast gerahmt. Ecken leicht bestoßen. € 1.200 - 1.400

Les affiches étrangères 'Pan', um 1893 23 x 14 cm (Darstellung), 31,5 x 22,5 cm (Papier). Farblithographie auf festem Papier. Im Stein sign.: S. Bez.: LES AFFICHES ÉTRANGÈRES; IMPRIMERIE CHAIX. € 350 - 400


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Grafik und Gemälde

989      MONOGRAMMIST VS (UNGARISCH), MALER DES 19./20. JAHRHUNDERTS 'Dorfstraße', 19./20. Jahrhundert 46,0 x 65,0 cm. Öl auf Leinwand. Links unten monogrammiert: V S (Öl). Verso auf dem Keilrahmen Stempel und Klebeetikett mit Anker und Merkurstab. Gerahmt. € 600 - 800

988

988      SEM Plakat 'D.O.M. BENEDICTINE', um 1910 64,5 x 39 cm (Darstellung), 67 x 42 cm (Papier). Photogravüre auf Papier. Im Stein sign.: SEM. Bez.: PHOTOGRAVURE LALLEMAND ROUEN; MAISON M. IMP. DE LA BÉNÉDICTINE. Unter Glas gerahmt. Nicht ausgerahmt beschrieben. € 300 - 350

989

990      HENRY VAN DE VELDE 'Tropon', aus L'Art Décoratif No. 1, 1897 15,8 x 14 cm (Darstellung), 27,9 x 19,6 cm (Papier). Farb. Lithographie auf chamoisfarbenem Papier. In der Darstellung bez.: TROPON TROPONWERKE: MÜLHEIMRHEIN, Künstlersignet. Unter der Darstellung bez.: PAPIER D'EMPAQUETAGE, L'ART DÉCORATIF, No. 1. Föhl/Walter, Henry van de Velde, Weimar 2013, S. 179; vgl. Kat. Stilkunst um 1900 in Deutschland, Staatliche Museen zu Berlin, Berlin 1972, S. 168, Nr. 461, Nr. 154; Ausst.-Kat. Europäischer Jugendstil, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Hamburg 1991, Abb. S. 158, S. 224, Kat.-Nr. 290. € 600 - 700

991      HEINRICH VOGELER (nach)

990

Radierung 'Wintermärchen', 1909 33 x 22,5 cm (Darstellung), 43,2 x 32,5 cm (Blatt). Ausführung: Künstlerpresse Worspwede, ab 1920. Druck von der verstählten Platte auf Papier. In der Platte monogr.: HVW. Hinter Passpartout. Unter Glas gerahmt. Rief, Heinrich Vogeler, Das graphische Werk, Worpswede 1983, Nr. 45c. € 450 - 500 991


quittenbaum.com

992      PROF. ARNOLD, Stuttgart Zwei Kerzenleuchter, um 1950 H. 14,7 cm. Silber. Bez.: 800 Mond Krone, Werkstattmarke (geprägt). € 3.400 - 3.800


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

993      FRANZ BAHNER AG, Düsseldorf Besteck 'Haus Behrens', 1901 31 Teile. 6 Suppenlöffel, 6 Speisegabeln, 6 Vorspeisengabeln, 6 Tafelmesser, 5 Vorspeisenmesser, Salatlöffel, Salatgabel. L. 19,9-26,1 cm. Entwurf: Peter Behrens. Silber. Bez.: Werkstattmarke, 800 Mond Krone. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 113. € 6.000 - 7.000


quittenbaum.com

994

994      FRANZ BAHNER AG, Düsseldorf Zwei Vorlegelöffel '8200', 1904 L. 17,3-18,9 cm. Entwurf: Henry van de Velde. Silber. Bez.: 800 Mond Krone, J. MEYEN & Co. bzw. EUGEN MARCUS (geprägt). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 120. € 500 - 600

995

995      FRANZ BAHNER AG, Düsseldorf Fünf Kaffeelöffel '8400', 1904 L. 13,5 cm. Entwurf: Peter Behrens. Silber. Bez.: 800 Mond Krone Werkstattmarke (geprägt). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 122. € 500 - 600


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

996      FRANZ BAHNER, Düsseldorf Sechs Tafelmesser 'III', 1910/11 L. 25,6 cm. Entwurf: Henry van de Velde. Silber, graviertes Besitzerwappen. Bez.: 800 Krone Mond, Manufakturmarke (geprägt). Besitzerinitialen HG. Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. I, Metallkunst, Leipzig 2009, S. 488. € 4.800 - 5.500

996

997      FRANZ BAHNER AG, Düsseldorf Sechs Dessertmesser 'III', 1910/11 L. 21,7 cm. Entwurf: Henry van de Velde. Silber, graviertes Besitzerwappen. Bez.: 800 Krone Mond (geprägt), Klingen: ROSTFREI. Vgl. Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. I, Metallkunst, Leipzig 2009, S. 488. € 3.600 - 4.000

997


quittenbaum.com

998      BIRMINGHAM Bilderrahmen, 1911 32,2 x 26 cm. Holz, Silberverkleidung mit reliefiertem floralen Dekor, Glas. Metallständer. Bez.: S.M.L., Anker, Lion passant, Jahresbuchstabe m (geprägt). € 500 - 600

998

999      BREMER WERKSTÄTTEN FÜR KUNSTGEWERBLICHE SILBERARBEITEN Vase, 1920-25 Kugel- und Trichterform auf vier eingeschnittenen Füßen. H. 24 cm. Silber, geschnitztes Elfenbein. Bez.: BWKS, Mond Krone 925, 1319, 17 (geprägt). € 2.500 - 2.800

999


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

1000      BRUCKMANN & SÖHNE, Heilbronn Papiermesser, um 1910 L. 22,2 cm. Silber. Bez.: 800 Mond Krone, BruckmannAdler (geprägt). € 300 - 400

1001      BRUCKMANN & SÖHNE, Heilbronn Kanne, um 1950 H. 22 cm. Silber. Bez.: Mond Krone, 925, BruckmannAdler (geprägt). € 600 - 700

1000

1002      DEUTSCHLAND Zwei Spazierstöcke, um 1905 Ein gebogener Griff mit Meerweibchen. H. 88,5-89,5 cm. Griffe: H. 5,7 cm, L 9,5 cm - H. 11,8 cm, L. 11 cm. Silber. Bez.: Mond Krone, 900, Werkstattmarke (nicht identifiziert) bzw. Werkstattmarke, undeutliche Beschaupunze. € 400 - 500

1003      DEUTSCHLAND Papiermesser, um 1905 L. 22 cm. Silber, reliefierter, floraler Dekor, Elfenbein. Bez.: STERLING, Manufakturmarke (nicht identifiziert, geprägt). € 150 - 180

1001

1002

1003


quittenbaum.com

1005

1005      DEUTSCHLAND Zigarettendose 'Lola Montez', um 1925 H. 2 cm, 9,5 x 7 cm. Silber, in Grautönen und schwarzweiß emailliert, innen vergoldet. Bez.: Mond Krone 935 (geprägt). Leicht restauriert. € 500 - 600

1006      EDUARD FRIEDMANN, Wien 1004

1004      DEUTSCHLAND Paar Figurenleuchter, 1920er Jahre Gegenstücke. H. 25,5 cm. Silber. Bez.: Mond Krone 800, A (geprägt). € 800 - 900

1006

Mokkaservice, um 1900 Zehn Teile. Mokkakanne, H. 16 cm; Sahnekanne, H. 6,2 cm; Zuckerdose, H. 9,6 cm; 6 Tässchen, H. 4,2 cm; Tablett, 51 x 34,5 cm. Silber, innen vergoldet, Elfenbeinisolatoren, Glaseinsätze aus farblos-opalem und milchigweißem Glas (ergänzt). Bez.: Dianakopf, Werkstattmarke, ungarische Importpunze, H (geprägt). € 3.500 - 4.000


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

1007

1007      GRANN & LAGLYE, Kopenhagen Sauciere, 1949 H. 13 cm. Silber. Henkel aus exotischem Holz. Bez.: Drei-TurmMarke 49, Werkstattmarke, SJ (geprägt). € 250 - 300

1008      FRANTZ HINGELBERG, Aarhus Vase, 1935 Trichterform über Scheibenstand, drei Handhaben. H. 22,8 cm. Silber, gravierter Rankendekor. Bez.: ANNO 1935, F. HINGELBERG AARHUS, 925 Sølv (geprägt). € 2.800 - 3.000

1008


quittenbaum.com

1009      GEORG JENSEN, Kopenhagen Sahnegießer '43' mit Löffel, 1908 H. 11,8 cm; L. 17,5 cm. Entwurf: Johan Rohde. Ausführung: nach 1945. Silber. Bez.: DESSIN JR, DENMARK, GEORG JENSEN im Perlenkranz, STERLING, 43 bzw. STERLING DENMARK, GEORG JENSEN im Perlenkranz (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 1997, S. 198. € 1.200 - 1.300

1009

1010      GEORG JENSEN, Kopenhagen Aufsatzschale '180', 1912 H. 11,3 cm, Dm. 14,2 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: nach 1945. Silber. Bez.: C 10, DENMARK, GEORG JENSEN im Perlenkranz, STERLING, 180, B. Drucker, Georg Jensen, Atglen 1997, S. 190. € 800 - 1.200

1010


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

1011

1011      GEORG JENSEN, Kopenhagen Zuckerstreuer '91', um 1915 Bauchiges, ovales Gefäß über leicht abgesetztem Rundstand, Pilzdeckel. H. 11 cm. Ausführung: 1926-32. Silber, reliefierter Floraldekor. Gest.: GEORG JENSEN im Oval mit Krone, STERLING DENMARK 91, GJ 925S im Perlenkranz. € 2.500 - 2.800

1012

1012      GEORG JENSEN, Kopenhagen Aufsatzschale '197', um 1915 H. 15,3 cm, Dm. 19,8 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: bis 1932. Silber. Bez.: GEORG JENSEN im Perlenkranz mit Krone, GI 925 S, Krone, GABF, 197 A STERLING (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 1997, S. 216. € 1.600 - 1.800

1013      GEORG JENSEN, Kopenhagen Kleine Aufsatzschale '17 A', um 1915 H. 10,5 cm, Dm. 11 cm. Entwurf: Johan Rohde. Ausführung: nach 1945. Silber. Bez.: DESSIN JR im Perlenkranz, DENMARK, GEORG JENSEN im Perlenkranz, STERLING, 17A (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 215 (dort Georg Jensen). € 800 - 900

1013


quittenbaum.com

1014      KOCH & BERGFELD, Bremen Besteck 'Bremer Lilie', 1900 75 Teile. 13 Suppenlöffel, L. 21,5 cm; Löffel, L. 18,5 cm; 12 Dessertlöffel, L. 14,3 cm; 6 Kaffeelöffel, L. 13 cm; 3 kleine Löffel, L. 13,9 cm; 4 Mokkalöffel, L. 10,8 cm; 14 Tafelgabeln, L. 21,4 cm; 5 Vorspeisengabeln, L. 18,3 cm; 6 Obstgabeln, L. 14,3 cm; 8 Tafelmesser, L. 25-26,2 cm, Saucen­ löffel, L. 20,9 cm; 2 Zuckerzangen, L. 10,2 cm. Entwurf: Hugo Leven. Silber, teilweise vergoldet. Bez.: W. G. KAUFMANN, Werkstattmarke, 800 Mond Krone (geprägt). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 154. € 2.000 - 2.400

1014

1015      MARTIN MAYER, Mainz Kleine Pillendose, 1901/02 H. 1,1 cm, 3,9 x 2,5 cm. Entwurf: Patriz Huber (zugeschrieben). Silber, reliefierter Dekor, innen vergoldet. Bez.: Mond Krone 800, Werkstattmarke mit Stern, 12, 41 (geprägt). € 350 - 400

1016      MARTIN MAYER, Mainz Stockgriff, um 1901 L. 10,9 cm. Entwurf: Patriz Huber (zugeschrieben). Silber, reliefierter Dekor. Bez.: Mond Krone 800, Manufakturmarke, 23 (punziert). € 600 - 700 1016

1017      MARTIN MAYER, Mainz 1015

Pillendose, um 1901 H. 1,3 cm, 5 x 3 cm. Entwurf: Patriz Huber (zugeschrieben). Silber, reliefierter Dekor, innen vergoldet. Bez.: Importpunzen, Mond Krone 800, Werkstattmarke mit Stern, 18 (geprägt). € 600 - 700

1017


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

1018      LAZARUS POSEN WWE., Frankfurt am Main Pokal, um 1930 H. 27,5 cm. Silber, vergoldet, geschnitzter Elfenbeinnodus. Bez.: Mond Krone 800, POSEN (geprägt). € 1.200 - 1.400

1019      JEAN-EMILE PUIFORCAT, Paris Kaffee- und Teeservice, um 1930 Vier Teile. Balusterformen, leicht gewölbte Deckel. Kaffeekanne, H. 19,5 cm; Teekanne, H. 16 cm; Sahnekanne, H. 9,9 cm; Zuckerdose, H. 12,3 cm. Silber, exotisches Holz. Bez.: Werkstattmarke in der Raute, Minervakopf, PUIFORCAT PARIS (geprägt). € 1.800 - 2.200

1018

1019


quittenbaum.com

1020      RAVINET D'ENFERT, Paris Kaffee- und Teeservice, um 1935 Vier Teile. Kaffeekanne, H. 18,5 cm; Teekanne, H. 14,5 cm; Sahnekanne, H. 11,5 cm; Zuckerdose, H. 10 cm. Silber, exotisches Holz. Bez.: Minervakopf, Werkstattmarke (geprägt). € 2.800 - 3.200


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

1021      UMKREIS DES ERNST RIEGEL Monstranz 'Hl. Elisabeth von Thüringen', um 1910 Turmartiger Aufbau mit dem Bildnis der Heiligen Elisabeth von Thüringen, im rechten Arm einen Rosenkorb haltend. H. 50,6 cm. Silber, partiell vergoldet, besetzt mit Amethysten und Rosenquarz. Der abschraubbare Fuß wurde von dem Silberschmied Volker Rosenberg aus Wiesbaden ergänzt. Der aus Franken stammende Ernst Riegel war in seiner Jugendzeit besonders von Tilman Riemenschneider beeindruckt. € 8.000 - 9.000


quittenbaum.com

1022      M. J. RÜCKERT, Mainz Sechs Kaffeelöffel '5100', 1901-04 L. 14,8 cm. Entwurf: Peter Behrens. Silber. Bez.: C. ERNST, 800 Mond Krone (geprägt). Grotkamp-Schepers/Sänger, Bestecke des Jugendstils, Stuttgart 2000, S. 125, Nr. 17. € 500 - 600

1023      SCHWARZ & STEINER, Wien Kleines Tablett, um 1905 37,2 x 17,5 cm. Silber, durchbrochener und reliefierter Floraldekor. Bez.: Werkstattmarke (verschlagen), SCHWARZ & STEINER, Dianakopf, A (geprägt). € 600 - 800

1022

1023

1024      SHEFFIELD Kaffeekanne, 1922 H. 22,1 cm. Silber, ebonisiertes Holz. Bez.: HW, Krone für Sheffield, Lion passant, Jahresbuchstabe e, 925, österreichische Einfuhrpunze (geprägt). € 800 - 900

1024


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

1025      VEREINIGTE WERKSTÄTTEN FÜR KUNST IM HANDWERK, München Kerzenleuchter, 1899 Auf gekehltem Rundfuß, stilisiert floral. H. 35,2 cm. Entwurf: Karl Groß. Mahagoni, Silber, Elfenbein. Bez.: VW, 800 (geprägt). Gamke, Karl Groß, München - Berlin 2005, S. 355. Der Kerzenleuchter war auf der Weltausstellung in St. Louis gezeigt worden. € 2.000 - 2.400

1025

1026      WIEN, UMKREIS DES KOLOMAN MOSER Likörkaraffe, 1900-05 Ballenförmiger Korpus mit schlankem Hals. H. 34,5 cm. Farbloses Glas, geschliffener Floraldekor. Silbermontierung mit rechtwinkligem Henkel und Scharnierdeckel. Zweimal gest.: Dianakopf, Punze des Silberschmieds stark verwischt. € 1.500 - 2.000 1026


quittenbaum.com

1028      WILKENS & SÖHNE, Bremen Fischbesteck, 1903/04 12 Teile. 6 Gabeln, L. 17,5 cm; 6 Messer, L. 20,4 cm. Silber. Bez.: ARON, Werkstattmarke, 800 Mond Krone (geprägt). Reste von Vergoldung. € 300 - 400

1027

1027      WILKENS & SÖHNE, Bremen Becher, um 1900 H. 9,1 cm. Silber, reliefierter Dekor, innen vergoldet. Bez.: 1857, Werkstattmarke, 800, Mond Krone (geprägt). € 200 - 300

1028

1029      WILKENS & SÖHNE, Bremen Speisebesteck, um 1903/04 42 Teile. 18 Löffel, L. 14,5-21,3 cm; 12 Gabeln, L. 17.6-20,8 cm; 12 Messer, L. 21,726,1 cm. Silber, reliefierter Dekor. Bez.: ARON, Werkstattmarke, 800 Mond Krone. Reste von Vergoldung. € 800 - 1.000

1029


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Silber

1030      WÜRBEL & CZOKALLY SILBERWARENFABRIK, Wien Henkelschale, um 1905 19 cm, 27 x 16 cm. Entwurf: wohl August Oesselmann. Silber. Bez.: Werkstattmarke, Dianakopf (geprägt). € 1.200 - 1.400

1030

1031      OVIDE YENCESSE Zigarettenetui, um 1900 8,9 x 8,2 cm. Silber, leicht reliefierter Dekor mit rauchendem Frauenprofil. Links oben sign.: O. Yencesse. Bez.: Herstellermarke in der Raute, Eberkopf, CM (geprägt). € 700 - 900

1031


quittenbaum.com

1032      OSKAR BECK, Pforzheim

1033      FRÉDÉRIC BOUCHERON, Paris (zugeschrieben)

Anhänger mit Kette, um 1900 Gebogte Schildform, reliefiertes Profil einer jungen Frau. 4 x 3,7 cm, L. 50,5 cm. Gold, violettes Email, Süßwasserperle. Bez.: Kette undeutl. gestempelt. 100 Jahre Schmuckdesign, S. 67. € 1.500 - 1.800

Puderdose, 1930er Jahre H. 1,2 cm, 8 x 7 cm. Silber, Rotgoldauflagen, kleine Amethyste und Rubine. Bez.: verschlagene Werkstattmarke in der Raute, Eberkopf. € 700 - 800

1033 1032

1034      MAURICE PIERRE ANDRÉ DAURAT Anhänger 'Sauterelles', um 1910 Zwei gegenständige Heuschrecken, in der Mitte ein Jadecabochon. Anhänger, 6 x 7,3 cm, L. 63 cm. Silber, Jade, Süßwasserperle. Bez.: M. DAURAT, Eberkopf (geprägt). Baumgartner, Maurice Daurat, Orfèvre sculpteur Art déco, S. 38, auf dem Salon des Artistes français 1910 vorgestellt, Reproduktion der Entwurfszeichnung. € 3.600 - 3.800

1034


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Schmuck

1036

1035

1035      JEAN DESPRÉS, Avallon Anhänger mit Kette, um 1932 Anhänger, 6 x 4 cm, L. 67 cm. Silber. Bez.: Werstattmarke JD in der Raute, J. Després (graviert); Kette undeutlich bez. € 1.400 - 1.500

1036      DEUTSCHLAND Anhänger, um 1900-05 Anhänger, 3,4 x 3 cm, L. 43,5 cm. Silber, durchbrochen, hellgrünes Fensteremail, Chrysopras. Bez.: 900, Werkstattmarke (nicht identifiziert), GESCHÜTZT (geprägt). € 300 - 400

1037      DEUTSCHLAND Ring, 1930er Jahre Innen-Dm. 1,7 cm. Gold, zwei Perlen. Nicht bez. € 1.200 - 1.500 1037


quittenbaum.com

1039      DEUTSCHLAND Dose mit Amethyst, um 1905 H. 3,5 cm, 6,7 x 4,5 cm. Silber, Amethyst. Bez.: 800, Mond Krone, Werkstattmarke (nicht identifiziert, geprägt) € 450 - 500

1040      FRANKLEICH Anhänger 'Caméléon', 1920er Jahre Anhänger, 5 x 5,2 cm; Kette, L. 40,5 cm. Silber, durchbrochen gearbeitet. Nicht bez. € 400 - 500

1038

1038      DEUTSCHLAND Anhänger mit Kette, um 1935 Anhänger, 6,5 x 4,5 cm, L. 58,5 cm. Silber, dunkelgrüne Jade. Bez.: Mond Krone 800, HG (geprägt). € 750 - 800

1040

1039


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Schmuck

1041      FRANKREICH Brosche 'Egyptian Revival', 1920er Jahre 2,5 x 5,1 cm. Silber, polychrome Emaillierung und Jadestein. Bez.: 800 (geprägt). € 300 - 400

1041

1042      FRANKREICH Puderdose mit Amazonit, um 1940 H. 1,5 cm, 8 x 8 cm. Silber, teilweise vergoldet, Amazonit. Bez.: Minervakopf, Werkstattmarke H&C in der Raute, Eberkopf (geprägt). € 650 - 700

1042

1043

1044

1043      FRANKREICH Gürtelschnalle 'Serpents', 1920er Jahre 5,5 x 7,5 cm. Silber, teilweise vergoldet, Amethyst. Undeutl. bez. (..)00 (geprägt). € 500 - 600

1044      PFORZHEIM Brosche, um 1900 3,7 x 3,8 cm. Silber, vergoldet, grün emailliert, Diamanten, Amethyste und eine Perle. Bez.: déposé (geprägt). € 1.000 - 1.200


quittenbaum.com

1045      PFORZHEIM Schalbrosche, 1930er Jahre 8 x 4,3 cm. Silber, Karneol. € 500 - 600

1045

1046

1046      M. J. RÜCKERT, Mainz Gürtelschnalle, um 1900 5,4 x 8,8 cm. Silber, vergoldet, Chrysopras. Bez.: Mond Krone 800, Werkstattmarke, 15 (geprägt). € 750 - 800

1047

1047      WIENER WERKSTÄTTE Brosche, 1910 Längliches Rechteck. 8,5 x 1 cm. Entwurf: Koloman Moser. Kupfer, versilbert, blaues und schwarzes Email. Sign.: WW. € 3.000 - 3.500


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Schmuck

1048      JOSEF HOFFMANN (zugeschrieben) Paar Manschettenknöpfe, um 1920 Dm. 1,3 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Silber, Niellodekor. Bez.: WW (geprägt). € 1.500 - 1.800

1048

1049

1049      JOSEF HOFFMANN (zugeschrieben) Paar Manschettenknöpfe, um 1920 Dm. 1,1 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Silber, Niellodekor. Bez.: WW (geprägt). € 1.500 - 1.800


quittenbaum.com

1050      J. C. VICKERY, London (zugeschrieben) Schreibtischuhr, 1930er Jahre H. 24,7 cm. Mit Galuchat (Rochenleder) belegtes Holzgehäuse. Weiß emailliertes Zifferblatt bez. TEMPUS FUGIT. Werk gest.: S.F. € 800 - 1.000

1051      J. C. VICKERY, London Schreibtisch-Set Tischkalender, Briefhalter und Schale, 1930er Jahre Tischkalender, H. 13,5 cm, 21 x 5 cm; Briefhalter, H. 18,2 cm, 22,5 x 26 cm; Schälchen, 11,4 x 10,2 cm. Mit Galuchat (Rochenleder) belegtes Holzgehäuse, Elfenbein. Briefhalter bez.: J. C. VICKERY, REGENT ST. W.I. (Goldschnitt). € 1.800 - 2.200

1050

1051


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Varia

1052      J. C. VICKERY, London (zugeschrieben) Zwei Schatullen, 1930er Jahre H. 5,6 cm, 15,3 x 10,2 cm; H. 7,2 cm, 16,5 x 11,5 cm. Mit Galuchat (Rochenleder) belegtes Holzgehäuse, Elfenbein. Eine Schatulle bez.: LONDON MADE (Goldschnitt). Eine Schatulle mit Silberapplikation auf dem Deckel. € 1.000 - 1.300

1052

1053      J. C. VICKERY, London (zugeschrieben) Zigarettenetui, 1949 Etui, 6,8 x 8,3 cm. Etui aus Silber, mit Rochenleder bezogen, innen vergoldet. Bez.: Werkstattmarke D&F, Anker für Birmingham, Lion passant, Jahresbuchstabe Z (2x). € 600 - 800

1053

1054      RUKA, Rathenow Opernglas 'Rukett' 10,8 x 5,5 cm. Kunststoff, Glas. Bez.: Ruka, Rathenow, Rukett. € 120 - 130

1054


quittenbaum.com

1055

1055      CARL OTTO CZESCHKA, Wien

1056      ORENS DÉNIZARD

Zwei Fragmente eines Wandbehangs, 1902 Linker und rechter Teil eines größeren Ensembles. Ritter (Lohengrin ?) unter Rosensträuchern sitzend, die ausgestreckten Füße mit Sporen, vor ihm liegend das Schwert, links eine Harfe mit Schwanenmotiv. Je 79,7 x 35,1 cm. Seidenstoff, auf Sperrholz gespannt, mit verschiedenen Stoffen belegt, darunter Samt und mit Edelmetall bestickt. Links sign.: CO CZESCHKA Wien und dat. 1902. Alters- und Gebrauchsspuren, Stoff zerschlissen, mit Fehlstellen. Dieser Wandbehang kann im Zusammenhang mit dem 1909 entstandenen Zyklus der Nibelungen gesehen werden. € 1.000 - 1.200

Wandbehang 'Musik am Abend', 1900-01 Rechteckiger Gobelin. Junge Frau mit Harfe in einer Teichlandschaft. 146 x 82 cm. Ausführung: Kunstwebschule Scherrebek. Wolle auf Baumwollkette, mit Pflanzenfarben gefärbt. Unten links eingewebte Marke der Kunstwebschule. Bis auf das Exemplar im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum scheint vorliegender Gobelin die einzige Ausführung des Kartons Dénizards zu sein. Leichte Altersspuren. Schlee, Scherrebeker Bildteppiche, Gottorf 1984, S. 204 f, Nr. 27. € 1.200 - 1.500


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Textil

1057      FRANKREICH Stickereibild, um 1900 Junges Mädchen mit Lilien vor einem Springbrunnen in einem italienisch anmutenden Park wandelnd. 120 x 59 cm. Seidenstickerei auf Baumwollgewebe, braun, grünlich, cremefarben und violett, Rosshaargeflecht, das Gesicht gemalt, die dunkelgrüne Bordüre mit Kleeblättern gold bemalt, auf Holzrahmen gezogen, gerahmt. € 1.500 - 1.800

1056

1057


quittenbaum.com

1058      PETER BEHRENS Tischdecke, um 1904 166 x 128 cm. Ausführung: S. Fränkel, Neustadt (zugeschrieben). Baumwolldamast. Sign.: Künstlersignet. € 500 - 600 1058

1059      WIENER WERKSTÄTTE Fotoalbum, um 1930 22 x 31 cm. Fotoalbum im Querformat, Einband mit Stoff überzogen in Schwarz, Orange und Brauntönen. Auf der Innenseite des Deckels bez.: WW GESCHÜTZT. Enthält Urlaubsfotografien aus Privatbesitz. € 900 - 1.000

1059

1060      USA Quilt, 1970er Jahre 237 x 197 cm. Wattiertes, buntes Textil. € 400 - 500 1060


J ugendstil -A rt D éco | 24. Mai 2017 Textil - Fachliteratur

1061

1061      JOHANN WOLFGANG VON GOETHE Sehr seltene Jubiläumsausgabe 'Faust. Eine Tragödie von Goethe', 1908/09 450 Seiten auf Van Gelder Zonen Bütten-Papier, geprägter Ledereinband mit goldgeprägtem Titel. 26,5 x 20 cm, Exemplarnummer 925/1000. Gedruckt für den Verlag Eugen Diederichs, Jena, von der Offizin W. Drugulin in Leipzig. Satzanordnung und Ausstattung von F.H. Ehmke, Düsseldorf. Zum 100. Jubiläum der Entstehung des 1. Teils des Dramas. € 300 - 400

1062      ALPHONSE MUCHA

ˇ Bucheinband 'Letem Ceským Sveˇtem', 1898 36,7 x 28,5 cm. In Leinen gebundene Ausgabe. Leichte Kratzspuren am Einband, Gebrauchsspuren. Ausst.-Kat. Alfons Mucha, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München 2009, S. 353. € 1.000 - 1.200

1063      HENRY VAN DE VELDE Kat. Exposition Henry van de Velde 1863 - 1957 Organisée sous le Haut Patronage du Ministère de l'Education Nationale et de la culture française et du Ministère de l'Education Nationale et de la culture néerlandaise. Du 17 avril 1970 au 16 mai 1970 dans les locaux de "L'Ecuyer", 187 avenue Louise à 150 Bruxelles (Carrefour Bailly) de 10 h. à 12 h. et de 14 h. à 18 h. (fermé le dimanche). Les numéros de luxe contiennent une série de lithographies reproduisant des motifs ornementaux, des lettrines, des monogrammes et des culs de lampe créés par Henry van de Velde, tirées à 250 exemplaires, numérotés de 1 à 250. Enthält 16 Schwarzweiß-Lithographien auf Büttenpapier. € 400 - 500

1062

1064      ONCLE HANSI, eigentl. Jean Jacques Waltz Mon Village, ceux qui n'oublient pas, Paris 1913; L'Alsace Heureuse, Paris 1919 und L'Histoire d'Alsace racontée aus petits enfants, Paris 1919 Drei Bände mit zahlreiche Farbabb. von Hansi und Huen. 24,3 x 32,5 cm; 35 x 28 cm und 35 x 28 cm. 32, 63 und 100 S. Leinen mit farbigen Illustrationen Mit Besitzervermerk 1940. 'Mon Village' mit leicht gelockertem Einband. Dabei: Benjamin Rabier, Cadet Paquet, Paris 1899, stark belesen. € 400 - 500

1065      FACHLITERATUR Fachliteratur Ausst.-Kat. Darmstadt Ausst.-Kat. Ein Dokument deutscher Kunst, Darmstadt 1901-1976, Mathildenhöhe, Darmstadt 1976. 5 Bde. Hardcover, zahlreiche s/w- und Farbabbildungen. € 50 - 60

1066      FACHLITERATUR Lötz Böhmisches Glas 2 Bände. Ricke/Vicek/Adlerova/Ploil, Lötz Böhmisches Glas 1880 - 1940, Bd. 1 Werkmonographie; Bd. 2 Katalog der Musterschnitte, München 1989. € 300 - 400

1065

1064

1063 1066


J ugendstil -A rt D éco Impressum

Geschäftsführung und Versteigerer

Office Management

Askan Quittenbaum +49 89 273702-113

Ingrid Ilgen +49 89 273702-10

Stellv. Geschäftsführung, PR

Buchhaltung

Dr. Claudia Quittenbaum +49 89 273702-113

Alicja Wika Eduard Egger +49 89 273702-117

Experten Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 Pierre Brossard (Jugendstil, Art Déco) +49 89 273702-118 Faridah Younès M.A. (Kunsthandwerk) +49 89 273702-115

Katalog-Bestellung Alicja Wika +49 89 273702-117 Logistik und Versand

Photographie Kalan Konietzko Mirco Talierco Jochen Splett Layout Daniela Neumann Produktion und Druck omb2 Print GmbH, München Website corporate design solutions, München

Dirk Driemeyer +49 89 273702-112 M2 Logistik +49 8121 223015

Nadine Becker (Assistenz)

Askan Quittenbaum Geschäftsleitung

Pierre Brossard

Faridah Younès M.A.

Murano Glas, Schmuck, Jugendstil und Art Deco

Leiter der Abteilung Jugendstil, Art Deco Glas, Keramik, Möbel, Silber, Metall, Kunsthandwerk 17. - 19. Jh.

Kunsthandwerk des 20. Jahrhunderts

+49 (89) 273702-113 askan.quittenbaum@quittenbaum.de

+49 (0) 89-273702-118 pierre.brossard@quittenbaum.de

+49 (0) 89 273702-115 faridah.younes@quittenbaum.de


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

Auktion 132 B

Jugendstil-Art Decó

23./24. Mai 2017

Versteigerungsbedingungen

Conditions of Sale for Auctions

Mit der Teilnahme an der Versteigerung, die live im Internet übertragen wird, erkennt der Bieter nachstehende Bedingungen an:

The translation of these terms and conditions of sale is provided for information only; the German original is the definitive version. Participation in the auction, which will be transmitted live online (for more information please visit our website) implies unconditional acceptance of the following terms and conditions of sale:

1. Die Versteigerung erfolgt freiwillig. Sie wird im eigenen Namen und für Rechnung der Auftraggeber durchgeführt mit Ausnahme der besonders gekennzeichneten Eigenware. 2. Bieter und Käufer haben keinen Anspruch auf deren Bekanntgabe. 3. Die Versteigerung erfolgt in Euro. Der Aufrufpreis wird vom Auktionator festgelegt. Gesteigert wird im Regelfall um jeweils 5% - 10% des vorangegangenen Gebots in Euro. 4.  Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter; manche entsprechen daher eventuell nicht mehr den heute geltenden gesetzlichen Sicherheitsstandards. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (§434 Abs. 1 Satz 1 BGB). Farbige Reproduktionen im Katalog müssen die Gegenstände nicht farbgetreu wiedergeben. Alle Katalogangaben, die nach bestem Wissen und Gewissen gemacht werden, dienen nur der Information; das gilt auch für Angaben über die geographische Herkunft von Objekten. Sie sind nicht vertraglich vereinbarte Beschaffenheit und enthalten keine Garantien im Rechtssinne; das gilt auch dann, wenn Gegenstände im Katalog optisch oder in sonstiger Weise hervorgehoben und / oder außerhalb des Kataloges werblich o.ä. herausgestellt werden. Vereinbarte Beschaffenheit sind nur die Katalogangaben über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz, eine besondere Garantie, aus der sich weitergehende Rechte des Käufers ergeben, wird vom Versteigerer hinsichtlich der entspr. Beschaffenheit ausdrücklich nicht übernommen. Die Vereinbarung über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz begründet auch keine strengere als die im Gesetz vorgesehene Haftung, vgl. §§ 276 Abs. 1, 443, 477 BGB. Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Auf Wunsch des Interessenten abgegebene Zustandsberichte (Condition Reports) dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers. Wird dem Versteigerer vom Käufer vor Ablauf der Verjährung, die – vorbehaltlich einer vorsätzlichen Rechtsverletzung – ab dem Tage der Übergabe des zugeschlagenen Gegenstandes läuft und ein Jahr beträgt, nachgewiesen, daß Katalogangaben über die 'Urheberschaft', 'Signatur','Material', 'Restaurierung' und 'Provenienz' unrichtig sind, wird dem Käufer auf Verlangen der gesamte Kaufpreis (Zuschlagsumme; Aufgeld; Mehrwertsteuer; Folgerechtsanteil) Zug um Zug gegen Rückgabe des Kaufobjektes zurückerstattet; alternativ ist nach Wahl des Ersteigerers der Kaufpreis zu mindern. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Sachmängeln sowie aus sonstigen Rechtsgründen (einschließlich: Ersatz vergeblicher Aufwendungen) sind ausgeschlossen, soweit nicht der Auktionator oder seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder vertragswesentliche Pflichten verletzt hat. Unberührt bleibt die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für nicht vorhersehbare oder entfernter liegende Schäden haftet der Versteigerer in keinem Falle. Diese Grundsätze gelten bei Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen des Auktionators entsprechend. 5. Der Versteigerer hat das Recht, Katalognummern zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihe auszubieten oder zurückzuziehen. 6. Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf ein Übergebot nicht erfolgt und der vom Einlieferer vorgesehene Limitpreis erreicht ist. Wird dieser Limitpreis nicht erreicht, kann der Versteigerer das Gebot ablehnen oder unter Vorbehalt zuschlagen; in diesem Fall ist der Bieter 4 Wochen an sein Gebot gebunden. Erhält er in dieser Zeit nicht den vorbehaltlosen Zuschlag, dann erlischt sein Gebot. Wird ein Vorbehalt nicht angenommen, kann die Katalognummer ohne Rückfrage an einen Limitbieter abgegeben werden. 7.  Der Versteigerer kann ein Gebot ablehnen; in diesem Fall bleibt das unmittelbar vorher abgegebene Gebot gültig und verbindlich. Geben mehrere Personen das gleiche Gebot ab, so erhält das als erstes eingegangene Gebot den Zuschlag. Bei Meinungsverschiedenheiten und sonstigen Zweifeln am Zuschlag kann der Versteigerer den Gegenstand erneut ausbieten. Der Versteigerer darf für den Einlieferer bis zum vereinbarten Mindestverkaufspreis (Limit) auf das Lot bieten, ohne dies anzuzeigen und unabhängig davon, ob andere Gebote abgegeben werden oder nicht. Zum Schutz des eingelieferten Objekts kann der Versteigerer den Zuschlag unterhalb des Limits an den Einlieferer erteilen; in diesem Falle handelt es sich um einen Rückgang. 8. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung. Mit dem Zuschlag geht die Gefahr für etwaige Verluste, Beschädigungen, Verwechslungen etc. auf den Käufer über. Wird die Erwerbung des Käufers, unabhängig vom Zeitpunkt der Bezahlung, nicht innerhalb von zehn Werktagen nach dem Auktionstermin abgeholt, so gerät der Käufer in Annahmeverzug. Quittenbaum Kunstauktionen lagert die ersteigerten Objekte in diesem Fall auf Kosten des Käufers bei einer Spedition ein. Im übrigen ist der Auktionator nicht verpflichtet, den zugeschlagenen Gegenstand vor vollständiger Bezahlung aller vom Käufer geschuldeten Beträge an den Käufer bzw. den von ihm beauftragten Spediteur herauszugeben. 9. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus der Zuschlagsumme, dem Aufgeld von 23 % und der auf die Zuschlagsumme und das Aufgeld erhobenen Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe (Regelbesteuerung) oder aus der Zuschlagsumme und dem Aufgeld von 29,5 % inklusive MwSt, die nicht ausweisbar ist (Differenzbesteuerung). Nicht besonders gekennzeichnete Objekte werden grundsätzlich differenzbesteuert, besonders gekennzeichnete Objekte werden regelbesteuert. Außerdem ist vom Käufer ein Anteil an der vom Versteigerer zur Abgeltung des gesetzlichen

1. The auction is voluntary and takes place in the name and on the account of the consignor, with the exception of items put up for sale by the auctioneers themselves, which are specifically identified as such. 2. Bidders and buyers have no entitlement to find out the name of the consignor. 3. The auction is conducted in euros. Starting prices are set by the auctioneer. Bids will normally be raised by increments of between 5 and 10%. 4. Objects to be auctioned may be viewed and inspected prior to the auction. They are, without exception, used and of some age. The actual condition of the objects – corresponding to their age and used state – is expressly never described either in the catalogue or on the Internet, but is agreed specification (German Civil Code Section 434 para. 1, sent. 1). Objects are sold “as is”. Coloured reproductions in the catalogue do not necessarily faithfully represent the true colour of the objects. All descriptions in the catalogue, including those pertaining to geographical provenance of items, have been made with due care and in good faith for informational purposes only. They do not constitute any agreement on the condition of goods and do not give rise to any guarantees in the legal sense. This applies even when objects are highlighted in the catalogue either visually or by other means and/or given special prominence beyond the catalogue for advertising or similar purposes. The only information in the catalogue deemed to be agreed specification is that concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance: on no account does the auctioneer assume any special guarantee regarding condition that gives rise to additional rights on the part of the buyer. The agreement concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance does not form the basis of any liability going beyond that laid down by statute (cf. German Civil Code, Section 276 para. 1, Sections 443 and 477). The auction house cannot be held liable for malfunction or non-function of electrical devices. Condition reports can be sent to interested parties on demand. They serve only to give a better idea of the object's external appearance, based on the auctioneer's assessment. If the buyer can prove to the auctioneer before expiration of the period of limitation, said period running – except in cases of legal infringement with wilful intent – from the date of transfer of the knocked down object and lasting for a year, that information in the catalogue regarding authorship, signature, material, restoration and provenance is incorrect, the buyer is entitled to claim a refund of the total purchase price (hammer price plus premium, value-added tax, and a proportion of artist resale rights) in exchange for the reciprocal and simultaneous return of the lot acquired. Alternatively, the successful bidder may choose a reduction of the purchase price. Claims for compensation made by the buyer based on material defects or any other legal grounds (including compensation for expenses incurred in vain) are excluded, unless they are based on intent or gross negligence or material breaches of contract on the part of the auctioneer or his vicarious agents. Liability for injury to life, limb or health is not affected. Under no circumstances does the auctioneer assume liability for unforeseeable or consequential damages. These principles apply correspondingly to breaches of duty by the auctioneer's vicarious agents. 5. The auctioneer reserves the right to combine or separate lots listed in the catalogue, to offer lots outside the specified sequence, or to withdraw any lot from the auction. 6. The bid is awarded if, after three calls, no higher bid is made and the consignor's reserve price has been reached. If this reserve price is not reached, the auctioneer may either reject the bid or knock down the lot under reserve; in this case, the bidder is held to his or her offer for the period of four weeks. If he or she does not receive unconditional acceptance of his or her offer within this period of time, the bid expires. The lot may be disposed of to a reserve bidder without further consultation. 7. The auctioneer is entitled to reject a bid: in this case, the bid immediately preceding remains the valid and binding offer. If several bidders submit identical bids, the lot will be sold to the person whose bid was received first. In cases of differences of opinion and any other doubts concerning the award, the auctioneer is entitled to re-offer the lot. The auctioneer is entitled to bid on the lot in the consignor's interest up to the arranged reserve without indicating this to the public and regardless of whether other bids are made or not. If the reserve cannot be reached, the auctioneer has the right to knock down the item to the consignor, to protect the consigned object(s); in this case the unsold lot is “bought in”. 8. The award of the bid imposes the obligation to buy and pay. With the award of the bid, the risk of accidental loss, damage, mix-ups, etc. shall pass to the buyer. If the buyer, independently of the date of payment, does not collect the item within ten working days after the auction, he or she will be in default of acceptance. In this case, Quittenbaum Kunstauktionen will warehouse the item purchased by auction with a shipper, at the expense of the buyer. The auctioneer is not obliged to hand over any items before the buyer has paid in full all the amounts due and payable, neither to the buyer him or herself nor to any party commissioned by the buyer to carry out shipping. 9. The purchase price is made up of the hammer price, a premium of 23% and value-added tax, which is be levied on the hammer price and premium at the current applicable statutory rate (standard tax treatment). Alternatively, it comprises the hammer price plus a buyer's premium of 29.5%, including statutory VAT that is not listed separately on the invoice (differential taxation). Unless otherwise indicated on the lots, the purchase price is, by default, subject to differential taxation; items subject


Folgerechts (§ 26 UrhG) zu entrichtenden Abgabe an die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst in Höhe von 1,5% der Zuschlagsumme (zuzügl. MwSt.) zu bezahlen, wenn es sich um ein nach 1900 entstandenes Originalwerk der Bildenden Kunst (Ausnahme: Fotografien; Bild- und Siebdrucke; posthume Abgüsse von Plastiken) handelt. 10.  Ausfuhrlieferungen sind von der Mehrwertsteuer befreit, innerhalb der EU jedoch nur bei Unternehmen mit Umsatzsteueridentifikationsnummer. Sobald der Ausfuhrnachweis erbracht ist, wird dem ausländischen Kunden die Mehrwertsteuer vergütet. 11. Während oder unmittelbar nach der Auktion ausgestellte Rechnungen bedürfen wegen Überlastung der Buchhaltung einer besonderen Nachprüfung und eventuellen Berichtigung. Irrtum vorbehalten. Mündliche Auskünfte ohne schriftliche Bestätigung sind unverbindlich. 12. Der Kaufpreis, d.h. der Endpreis (Zuschlag + Aufgeld+ bzw. inkl MwSt. + anteiliges Folgerecht) ist fällig mit Zuschlag. Persönlich an der Auktion teilnehmende Ersteigerer haben den Endpreis sofort in bar in Euro an Quittenbaum Kunstauktionen GmbH zu entrichten. Bei späterer Abholung wird auch eine sofortige Überweisung des Rechnungsbetrages akzeptiert. Zahlungen auswärtiger Ersteigerer, die schriftlich, per Email oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Zahlbar in bar, per Verrechnungsscheck oder per Überweisung. 13. Verweigert der Käufer Abnahme oder Zahlung oder gerät er mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug, kann der Versteigerer wahlweise entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Käufer gerät 10 Tage nach Rechnungstellung in Verzug. Verlangt der Versteigerer Erfüllung, steht ihm neben dem Kaufpreis der Verzugsschaden zu. Dazu gehören auch ein etwaiger Währungsverlust, der Zinsverlust sowie der Kostenaufwand für die Rechtsverfolgung. Verlangt der Versteigerer Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so ist er berechtigt, das Versteigerungsgut bei Gelegenheit noch einmal zu versteigern. Mit dem Zuschlag erlöschen die Rechte des Käufers aus dem früher ihm erteilten Zuschlag. Der Käufer haftet für jeden Ausfall, hat keinen Anspruch auf einen Mehrerlös und wird zur Wiederversteigerung nicht zugelassen. 14. Ersteigertes Auktionsgut wird erst nach geleisteter Barzahlung ausgeliefert. Geht eine Zahlung nicht rechtzeitig ein, so haftet der Käufer für alle hieraus entstehenden Schäden. Eine Stundung wird nicht gewährt. Bei Zahlungsverzug werden die bei der Hausbank des Versteigerers üblichen Bankzinsen für einen Überziehungskredit berechnet. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Käufer vorbehalten. 15. Der Versteigerer lagert alle Gegenstände während eines Zeitraumes von 10 Werktagen ab dem Tage nach der Auktion ein. Danach ist er berechtigt, verkaufte, nicht abgeholte Gegenstände im Namen und auf Rechnung des Käufers und auf dessen Gefahr bei einer Spedition einlagern zu lassen. Der Käufer kann wahlweise die ersteigerten Objekte selber abholen oder durch eine schriftlich bevollmächtigte Person abholen lassen, selber eine Spedition beauftragen oder den Versteigerer schriftlich bevollmächtigen, den Transport des Gegenstandes im Namen, auf Kosten und Gefahr des Käufers durch eine Spedition sachgerecht durchführen zu lassen. Bei Letzterem ermächtigt der Käufer den Versteigerer, dem Spediteur - allein zur Durchführung des Transportes und der Abwicklung des Kaufes - die hierfür erforderlichen Daten mitzuteilen. 16. In den Geschäftsräumen haftet jeder Besucher – insbesondere bei Besichtigungen – für jeden von ihm verschuldeten Schaden. 17. Für Kunden, die an einer Auktion nicht persönlich teilnehmen können, werden schriftliche Gebote entgegengenommen und interessenwahrend durch den Auktionator ausgeführt. Die Gebote müssen bei Besichtigungsschluß vorliegen. Bei schriftlichen Geboten beauftragt der Interessent den Versteigerer, für ihn Gebote abzugeben. Wünscht der Kunde, telefonisch für eine Position mitzubieten, wird ein im Saal anwesender Telefonist beauftragt, nach Anweisung des Telefonbieters Gebote abzugeben. Telefonische Gebote oder Gebote über das Internet während der Auktion bedürfen der vorherigen Anmeldung beim Versteigerer und dessen Zustimmung. Das Auktionshaus übernimmt keine Gewähr für die Verfügbarkeit des Telefon- und Online-Verkehrs und keine Haftung dafür, dass aufgrund technischer oder sonstiger Störungen keine oder unvollständige Angebote abgegeben werden. 18.  Die vom Kunden angegebenen Daten werden in der Kundendatei der Firma Quittenbaum Kunstauktionen GmbH zur Durchführung / Abwicklung der erteilten Aufträge, für etwaige Rückfragen und zur Kundenpflege gespeichert und im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften (insbesondere Bundesdatenschutzgesetz) behandelt. Der Kunde kann der Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit sowie der Datenverarbeitung seiner Daten nach Abwicklung des Kaufes für die Zukunft durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an Firma Quittenbaum Kunstauktionen GmbH, Theresienstraße 60, 80333 München oder durch eine E-Mail an info@quittenbaum.de widersprechen. 19. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. 20. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, soweit sie vereinbart werden können, München. 21. Diese Versteigerungsbedingungen gelten entsprechend für alle Fälle des 4-wöchigen Nachverkaufs von Gegenständen, die auf der Versteigerung nicht zugeschlagen worden sind. Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung, bei der der Interessent entweder telefonisch oder schriftlich den Auftrag zur Gebotsabgabe mit einem bestimmten Betrag erteilt. In den vorgenannten Fällen finden die Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312b - 312d BGB) keine Anwendung. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. 22. Soweit die Versteigerungsbedingungen in mehreren Sprachen vorliegen, ist stets die deutsche Fassung maßgebend.

to statutory value-added tax are specifically marked as such. Furthermore, the buyer is obliged to pay a proportion of the fees liable by the auctioneer to the Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst [German association for reproduction rights in the visual arts] as compensation for the droit de suite (artist's resale rights) (German Copyright Act, Section 26), in respect of all original works of fine art created after 1900 (with the exception of photographs, reproductions and serigraphs, and posthumous castings of sculptures), the sum payable being 1.5 % of the hammer price (plus VAT). 10. No value-added tax will be charged for objects that are to be shipped to countries outside the European Union (EU) or within the EU where the buyer is a company with a sales tax identification number. Value-added tax will be refunded to foreign customers upon receipt of proof of export. 11. As mistakes can easily be made in the bookkeeping department during and immediately after the auction, all invoices made out this time require particular scrutiny and possible correction. Errors excepted. Information given verbally without written confirmation is not binding. 12. The purchase or final price (hammer price plus premium plus value-added tax, as applicable, plus a pro-rata droit de suite charge) becomes due upon acceptance of the bid. Successful bidders taking part in the auction in person must pay the final price in euros in cash to Askan Quittenbaum Kunstauktionen München GmbH with immediate effect. If collection takes place at a later date, the bidder may also pay the invoiced amount by immediate bank transfer. Payments for bids accepted from bidders not present at the auction, i.e. in written form, by e-mail or on the phone become due within 10 days after the date of the invoice. Payment can be settled in cash, as an account-only cheque or via bank transfer. 13. If the buyer refuses to collect or pay or is in arrears with payment, the auctioneer has the right to demand either fulfilment of the sales contract or compensation due to non-fulfilment. The buyer is in arrears 10 days after the date of invoice. If the auctioneer demands fulfilment, he or she is entitled to the purchase price plus compensation for damage caused by delay. This includes any exchange rate losses, loss of interest and costs of legal action. If the auctioneer claims compensation due to non-fulfilment, he or she is entitled to re-auction the objects at some future point. Upon knockdown, the rights of the buyer arising from the previous award expire. The buyer is liable for any shortfall, has no claim to any surplus receipts and is not admitted to any further bidding. 14. Successfully auctioned objects shall be shipped only after cash payment has been effected. If payment is not received on time, the buyer is liable for any damage suffered as a result. Payment may not be deferred. In the case of payment arrears, interest is charged at the standard bank rate. The buyer reserves the right to prove minor damage. 15. The auctioneer is obliged to store all items for a period of ten working days from the date of the auction. Any objects that have not been claimed within this period may, after this period has been exceeded, be stored by the auctioneer with a shipping company in the name and for the account of the buyer, and at the buyer's risk. The buyer can choose to collect the items purchased by auction him or herself, have them collected by a person so authorised in writing, engage a shipper of his or her own choice or authorise the auctioneer in writing to organise the transport of his or her purchase by a shipping company in the name and at the cost and risk of the buyer. In the latter case, the buyer authorises the auctioneer to pass on such data to the shipper as is required to carry out shipment and completion of the purchase. Upon delivery, commercial buyers have a duty to examine the goods immediately for damage and inform the shipper accordingly. Subsequent claims relating to non-concealed damage are precluded. 16. Visitors to our premises, especially in the case of viewings, shall be liable for all damage caused. 17. For customers who cannot participate personally in the auction, written orders are accepted and executed by the auctioneer in the interest of the customer. Orders must be placed at the latest at the close of viewing. In the case of written bids, interested parties authorize the auctioneer to submit bids on their behalf. If customers wish to participate bidding by phone, a member of staff present in the auction room will be assigned to take instructions from the phone bidder and make bids accordingly. Bids by phone or Internet during the auction must be registered and approved in advance with the auctioneer. The auction house does not guarantee the availability of phone or online services and cannot be held accountable for bids not transmitted or that are incomplete due to technical or other malfunction. 18. Quittenbaum Kunstauktionen GmbH stores the address supplied by the customer exclusively for purposes of transaction and execution of the orders placed, for further queries and customer support. The data, which are stored in Quittenbaum's customer database, are handled in accordance with the statuary provisions (in particular, the Federal Data Protection Act). The customer may withdraw his or her consent at any time to the use of his or her personal data for marketing purposes by sending informal written notice to that effect by post to Quittenbaum Kunstauktionen GmbH, Theresienstrasse 60, D-80333 München, or by e-mail to info@quittenbaum.de. This right of withdrawal applies equally to the buyer's consent to the future processing of his or her data after the purchase has been transacted. 19. The law of the Federal Republic of Germany shall apply exclusively. 20. Insofar as this is legally permissible, Munich is agreed as the place of performance and the place of jurisdiction. 21. These terms and conditions of sale shall apply correspondingly in all cases of the 4-week postauction sales of lots not knocked down at the auction. The post-auction sale is deemed part of the auction in which interested parties place an order, by phone or in writing, for a bid to be submitted for a particular sum. The provisions of Sections 312b–312d of the German Civil Code concerning distance contracts shall not apply in the above named cases. If one or more provisions of these terms and conditions of sale are or become invalid, the validity of the remaining provisions will not be affected. 22. If the terms and conditions of sale are available in several languages, the German version shall always prevail.

Stand: 27. April 2017


Kat.-Nr. 882. Staatl. Bernstein-Manufaktur Königsberg. Kerzenleuchter, um 1935. Schätzpreis: € 5.000 - 6.000


Kat.-Nr. 906. Wiener Werkstätte. Kerzenleuchter, um 1908. Schätzpreis: € 3.000 - 3.500


QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 info@quittenbaum.de · www.quittenbaum.de

Auction 132 B2 | Art Nouveau - Art Deco | Quittenbaum Art Auctions  

Catalogue of Auction 132 B Part 2 - 24.05.2017 | Art Nouveau - Art Deco | Quittenbaum Art Auctions Munich

Auction 132 B2 | Art Nouveau - Art Deco | Quittenbaum Art Auctions  

Catalogue of Auction 132 B Part 2 - 24.05.2017 | Art Nouveau - Art Deco | Quittenbaum Art Auctions Munich