Issuu on Google+

24. April 2012

Q

Q U I T T E N B AU M

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de

Jugendstil – Art Déco

Quittenbaum

102. Auktion

Kunstauktionen München

Auktion 102

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst 24. April 2012


Wichtige Informationen für unsere Online-Leser Die Abbildungen in diesem Katalog sind mit unserer Online-Datenbank verknüpft. Wenn Sie auf eine Abbildung klicken, können Sie ggf. weitere Abbildungen zum Objekt ansehen und zusätzliche Informationen einsehen oder abfragen. Außerdem können Sie das Objekt auf Ihre persönliche Merkliste setzen. Wenn Sie sich als Kunde anmelden, können Sie direkt auf das Objekt Ihr Gebot abgeben. Ihre Gebote verwalten Sie in Ihrer persönlichen Gebotsliste.

>> Kaufen Sie den gedruckten Katalog in unserem Onlineshop Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen, Abs. 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers.

Important informations for our online readers The photographs in this catalogue are linked to our online databank. If you click on one photograph, you can see more pictures if need be and view additional information or inquire yourself. Furthermore, you can put the item on your personal wish list. If you register as a client, you can place a bid on the item directly. You manage your bids on your personal bid list.

>> Buy the printed catalogue in our onlineshop The items can be viewed and inspected prior to the auction; they all are, without exception, used and of a certain age. Their actual state of preservation is – corresponding to their age and their used state – not being referred to expressly in the catalogue and on the internet, but is agreed specification (cf. Conditions of sale, art. 4). The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Condition reports can be forwarded on demand. They serve as a better survey on the item’s condition based on the auctioneer’s assessment.


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

102. Auktion, Theresienstraße 60 Dienstag 24. April 2012, ab 12.00 Uhr

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst Vorbesichtigung: Theresienstraße 58 und 60 Donnerstag 19. April 10 - 18 Uhr Freitag 20. April 10 - 18 Uhr Samstag 21. April 13 - 17 Uhr Sonntag 22. April 13 - 17 Uhr Montag 23. April 10 - 15 Uhr

Q U I T T E N B A U M Kunstauktionen GmbH Geschäftsführer: Askan Quittenbaum Theresienstraße 60 · D-80333 München Tel. (+49)-89-27 37 02 10 · Fax (+49)-89-27 37 02 122 Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 10-13 / 15-18 Uhr Donner & Reuschel AG, Konto-Nr. 0226 8802 00, BLZ 200 303 00 IBAN DE57 2003 0300 0226 8802 00, Swift/BIC: CHDBDEHHXXX


102. Auktion, Dienstag 24. April 2012

Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst 12.00 Uhr Glas - Frankreich

1 - 180

- Österreich/Böhmen

181 - 226

- Deutschland

227 - 240

- Sonstige

241 - 247

Keramik

248 - 530

Pause 17.00 Uhr Metall

531 - 620

Bronzen

621 - 696

Silber

697 - 755

Schmuck

756 - 879

Gemälde

880 - 901

Grafik/Zeichnungen

902 - 913

Möbel/Varia

914 - 949

Textilien

950 - 952

Illustrierte Bücher/ Fachliteratur

953 - 976

24. April 2012


Titel: Kat.-Nr. 776, René Lalique, Collier, um 1910, € 60.000 -70.000 Kat.-Nr. 897, Christian Rohlfs, 'Blauer Mondschein am Lago Maggiore', 1933, € 40.000-50.000 Kat.-Nr. 126, René Lalique, Vase 'Tourbillons', 1925, € 24.000-28.000 Kat.-Nr. 659, Demètre H. Chiparus, 'L'Innocence', um 1922, € 14.000-18.000 Rücktitel: Kat.-Nr. 728, Henry van de Velde, Tablett, 1903, € 55.000-60.000 Innentitel: Kat.-Nr. 773, Pablo Picasso, Anhänger 'Profil de Jacqueline', 1956, € 18.000-20.000 Kat.-Nr. 74, Emile Gallé, Vase 'Chêne lorrain', 1889-95, € 17.000-20.000 All catalogue entries are available in English at www.quittenbaum.com or scan code below

Wichtige Hinweise: Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtig und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (zu vereinbarter Beschaffenheit, s. Versteigerungsbedingungen im hinteren Teil, Artikel 4). Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Gerne schicken wir auf Wunsch des Interessenten Zustandsberichte zu. Sie dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers. Important information: The items can be viewed and inspected prior to the auction; they all are, without exception, used and of a certain age. Their actual state of preservation is – corresponding to their age and their used state – not being referred to expressly in the catalogue and on the internet, but is agreed specification (cf. Conditions of sale in the back of the catalogue, art. 4). The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Condition reports can be forwarded on demand. They serve as a better survey on the item’s condition based on the auctioneer’s assessment.

www.quittenbaum.com


Erklärung zu den Katalogeinträgen anhand eines Beispiels: PETER BEHRENS

Künstler / Hersteller / Artist / Designer / Manufacturer

Topf, 1900-01

Objekt / Titel / Entwurfsjahr / Item / Title / Year of Design

Rund, mit Ohrenhenkel. H. 13,2 cm; Dm. 20,5 cm. Ausführung: Franz Anton Mehlem, Bonn. Steingutscherben, weiß glasiert, umlaufend mäandernder Aufglasurdekor in Olivgrün und Schwarz. Bez.: Manufakturmarke (grüner Glasurstempel), Malernummer, 273 (grün, gemalt).

Beschreibung / Maße / Hersteller, falls bekannt mit Ausführungsjahr / Material / Bezeichnung bzw. Signatur Description / Measurements / Manufacturer / Year of manufacture (if known) / Material / Inscription / Signature

Retuschiert.

Zustand / Zusatzinformationen / Condition / additional information

Vgl. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt 1990, S. 14.

Literaturhinweis / References

€ 520 - 600

Schätzpreis (Aufgeld wahlweise mit Differenz- oder Regelbesteuerung) / Estimate (buyer's premium with either Differential taxation or Standard taxation).

€ 520 - 600 */**

* Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 7% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 7% levied on total amount ** Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 19% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 19% levied on total amount (Detaillierte Informationen zum Aufgeld siehe Versteigerungsbedingungen Punkt 9) / (detailed information on buyer's premium please confer conditions of sale, subparagraph 9)

24. April 2012


GLAS

1 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Vase 'Violettes de Parme', 1918 Hohe Ovalform mit steiler Schulter. H. 14,8 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, violette, grüne und bräunliche Pulveraufschmelzungen, umlaufender Reliefdekor, Motiv mit Veilchen. Oberhalb der Standkante sign.: G. Argy-Rousseau (vertiefter Schriftzug); am Boden datiert: 1919 (geritzt). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 179, Nr. 18.01. € 4.000 - 5.000

www.quittenbaum.com

3


2 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Tischleuchte 'Roses', 1919 Auf ausgestelltem Fuß schlanker, ovoider Korpus, flacher Deckel mit Kugelknauf. H. 18,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos und gelb. Umlaufend reliefierter Dekor, Motiv mit verblühter Rosenranke, unten abgefallene Blüten, Pulveraufschmelzungen in orangeroten, braunen und grünen Tönen. Montierung aus geschwärztem Schmiedeeisen. Sign.: G. ARGY-ROUSSEAU (vertiefter Schriftzug). Neu elektrifiziert. Vgl. Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1990, S. 180, Nr. 19.03 und 19.04. € 2.500 - 2.800

2

3 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Vase 'Lierre', 1919 Sich leicht öffnende Glockenform. H. 8,8 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, violett-grau. Unterhalb der Mündung dreifach wiederholtes Motiv mit Efeubeeren und -blättern, grüne, violette und rosafarbene Farbaufschmelzungen. Oberhalb des Standes sign.: G. ARGY-ROUSSEAU (vertiefter Schriftzug). Vgl. Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 180, Nr. 19.02. € 3.000 - 3.500 4 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Vase 'Algues et Poissons', 1919 Schlanke, zylindrische Wandung auf rundem Stand, sich zur Schulter erweiternd. H. 15,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos, violette, gelbe und grüne Farbaufschmelzungen, umlaufender Reliefdekor, dreifach wiederholtes Motiv mit Seeteufeln und Algen. Oberhalb des Standes sign.: G. ARGY-ROUSSEAU (vertiefter Schriftzug). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 46 und S. 179, Nr. 17.02. € 12.000 - 14.000

3

4

FRANKREICH

24. April 2012


4

www.quittenbaum.com

5


5

5 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Hohe Schale 'Lichen', 1919 Gerade Wandung über eingezogenem Rundstand. H. 7,9 cm; Dm. 11 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, rosafarbene und violette Pulveraufschmelzungen, umlaufender Reliefdekor, Motiv mit Flechten. Bez.: G. Argy-Rousseau, 3518 (geprägt). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 181, Nr. 19.08. € 2.000 - 2.400 6 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Anhänger 'Magnolia', 1924 Oval. 6,3 x 4,6 cm. Pâte de verre, farblos, formgeschmolzen mit Pulveraufschmelzungen in Rosa, Hell- und Dunkelviolett sowie Grün. Violette Kordel mit Quaste. Bez.: G.A.R. (geprägt). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1991, S. 202, Nr. 24.43. € 700 - 800

6

7 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Anhänger 'Pomme de Pin', 1921 Gerundetes Quadrat. 5,7 x 5,7 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse. Formgeschmolzen, farblos, grün und braun. Reliefierter Dekor eines Pinienzapfens. Sign.: G.A.R (geprägt). Drei Lochbohrungen für Kordel und Quaste. Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1990, S. 186, Nr. 21.01. € 1.200 - 1.400

7

6

FRANKREICH

24. April 2012


8

9

8 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Anhänger 'Hortensias', 1921 Runde Form. Dm. 6,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos, violett, schwarz und grün. Reliefierte Darstellung einer Hortensienblüte. Bez.: G.A.R (geprägt). Drei Lochbohrungen für Kordel und Quaste. Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1990, S. 187, Nr. 21.06 (Reproduktion eines zeitgenössischen Dokuments). € 1.000 - 1.200 9 GABRIEL ARGY-ROUSSEAU, Paris Briefbeschwerer 'Papillon de Nuit', 1923 Würfelform mit zwei Nachtfaltern. H. 5,1 cm; 4,7 x 4,7 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos mit dunkelblau, die plastisch herausgearbeiteten Nachtfalter dunkelblau. Seitl. sign.: G. ARGY-ROUSSEAU (geprägter Schriftzug). Bloch-Dermant, G. Argy-Rousseau, London 1990, S. 195, Nr. 23.28. € 1.500 - 1.600 10 CRISTALLERIE DE BACCARAT Große Vase, um 1860 Einschwingender Korpus mit weitem Mündungsrand. H. 38,6 cm. Überfangglas, farblos, opalweiß und orange. Geätzter Dekor mit Weinblättern und Trauben, auf der Schauseite ein laufender Salamander, goldgehöht. Fuß goldumzogen und mit matter petrolblauer Emaillierung. Gold berieben. € 1.000 - 1.200

10

www.quittenbaum.com

7


11 CRISTALLERIE DE BACCARAT Fächervase, 1878 H. 13,7 cm. Farbloses Pressglas, teilweise mattiert, erhaben reliefierter Dekor mit japonisierender Landschaft, am Schaft vorne und hinten je ein großer Schmetterling mit ausgebreiteten Flügeln. Bez.: BACCARAT. Cappa, L'Europe de l'art verrier, Lüttich 1991, Nr. 40. € 400 - 500 12 CRISTALLERIE DE BACCARAT Diabolovase, 1890 Einschwingender Korpus mit weitem Mündungsrand. H. 25,3 cm. Überfangglas, farblos und opakblau, geätzter Dekor mit Blütenranken und Kastanienblättern und -früchten. 'Moiré'-Grund, Dekor mit Gold gehöht. Am Fuß Sternschliff. € 800 - 900 11

13

13 VERRERIE D'ART DE LORRAINE, BURGUN, SCHVERER & CO., Meisenthal Vase 'Cerisier', 1896-1903 Sich stark vorwölbende Balusterform. H. 8 cm. Überfangglas, violett und farblos, Motiv mit blühenden Kirschzweigen. Geätzter und mit dem Rad gehöhter Dekor, goldkonturiert. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: VERRERIE D'ART DE LORRAINE, BS & Co sowie déposé (Schriftzug in Gold). € 800 - 1.000

12

8

FRANKREICH

24. April 2012


14 VERRERIE D'ART DE LORRAINE, BURGUN, SCHVERER & CO., Meisenthal Vase 'Cyclamens', 1896-1903 Sich stark vorwölbende Balusterform. H. 14 cm. Überfangglas, leicht hellgrünlich und farblos, streifig verzogene rubinrote Einschlüsse. Polychrome Malerei zwischen den Glasschichten, Motiv mit blühenden Alpenveilchen. Geätzter und mit dem Rad gehöhter Dekor, goldkonturiert, zwischen den Blüten spiralförmige Ornamente. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: VERRERIE D'ART DE LORRAINE auf einem Schriftband, BS & Co auf einem Lothringer Kreuz mit Distelblüte sowie déposé (Schriftzug in Gold). Teilvergoldete Silbermontierung mit Efeudekor, von Malvézieux aîné, gest.: Minervakopf, Werkstattpunze. € 4.000 - 5.000

www.quittenbaum.com

9


17

15

15 AMÉDÉE DE CARANZA, Paris Vase mit Apfelblüten, um 1900 Über eingezogenem Rundstand bauchiger Korpus mit langem Hals, sich zur Mündung verjüngend. H. 23 cm. Farbloses Glas, mit Reduktionsfarben bemalt, metallisch lüstrierend, Motiv mit Apfelblütenzweigen. Unterhalb der Mündung sign.: A. de CARANZA (Lüstermalerei). € 2.000 - 2.500 16 H. COPILLET, Noyon (zugeschrieben) Vase, um 1900 Ovoide Form mit vierpassiger Mündung. H. 9,7 cm. Farbloses Glas, mit Reduktionsfarben bemalt, geätzter und versilberter Fuchsiendekor, eine galvanische Silberauflage imitierend. € 350 - 400

16

10

FRANKREICH

17 CRISTALLERIE DE NANCY Vase 'Solanées', um 1925 Ovoide Form. H. 29,8 cm. Entwurf: Mr. Clause. Überfangglas, milchig opaleszent und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Nachtschattenranken unter spitzbogiger Rahmung, darüber stilisierte Ornamente. Am Boden sign.: EDITIONS D'ART DES CRISTALLERIES DE NANCY-OEUVRE DE Mr CLAUSE-TIRAGE A 100 EXEMPLAIRES N°36 (Ätzstempel). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 467. € 1.000 - 1.400

24. April 2012


18

20

20 DAUM FRÈRES, Nancy Sieben Gläser aus dem 'Service Florentin', nach 1891 Auf geschältem Trompetenfuß durch Scheibennodus abgesetzte birnenförmige Kuppa. H. 11,7 cm. Farbloses bzw. himbeerrot getöntes Glas, optisch geblasen, Goldstaffage, Mündung und Nodus goldumzogen. Ein Glas sign.: Daum, Lothringer Kreuz, Nancy (gold, gemalt). Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, 2000, Nr .142. € 900 - 1.000

19

21

18 PIERRE D'AVESN Teller mit Schwalben, um 1930 Dm. 35,7 cm. Farbloses Pressglas, opaleszierend, teils mattiert, reliefierter Dekor mit Schwalben und Blüten. Bez.: P. D'AVESN MADE IN FRANCE (erhaben geprägt). € 400 - 500 22

19 DAUM FRÈRES, Nancy Liqueurflakon mit Silbermontierung, um 1890-95 H. 15,4 cm. Überfangglas, farblos und grün, reliefierter Dekor mit Hopfen, eisglasartig mattgeätzt, goldgehöht und rot emailliert; vergoldete Silbermontierung. Sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gold, gemalt); Montierung mit Minervakopf und Werkstattpunze JM in der Raute. Vgl. Ausst.-Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, München 1980, Nr. 417 ff. € 1.100 - 1.200

21 DAUM FRÈRES, Nancy Paar Salzfässchen, um 1892 Auf rundem Stand leicht ausgestellte, umlaufend facettierte Wandung mit zwei Handhaben. H. 3,7 cm. Farbloses Glas, geschliffen. Vorderseitig Auenlandschaft in Schwarzlotmalerei, rückseitig Blumenmotiv in Gold. Am Boden Signatur in Gold: Daum Nancy, Lothringer Kreuz. € 850 - 950 22 DAUM FRÈRES, Nancy Paar Salzfässchen, um 1892 Auf rundem Stand leicht ausgestellte, umlaufend facettierte Wandung mit zwei Handhaben. H. 3,7 cm. Farbloses Glas, geschliffen. Vorderseitig Auenlandschaft in Schwarzlotmalerei, rückseitig Blumenmotiv in Gold. Am Boden Signatur in Gold: Daum Nancy, Lothringer Kreuz. € 850 - 950

www.quittenbaum.com

11


23

24

23 DAUM FRÈRES, Nancy Zwei kleine Berluzen 'Delft', 1899 Trompetenförmig einschwingender Korpus mit schlankem Hals. H. 6,7-7,4 cm. Überfangglas, milchig und farblos. Geätzt. Umlaufende Schwarzlotmalerei. Motiv einer holländischen Küstenlandschaft mit Gehöft und Windmühle und Segelbooten. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Schwarzlot). Vgl. Bardin, Daum Une industrie d'art lorraine, Metz 2004, S. 161, Reproduktion einer Archivaufnahme der Manufaktur. € 1.800 - 2.200 24 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Delft', 1899 Sechspassig, leicht gemuldet. H. 2 cm; 14,4 x 8,5 cm. Überfangglas, milchig opaleszierend und farblos. Geätzt. Schwarzlotmalerei. Motiv einer holländischen Küstenlandschaft mit Windmühle und Segelbooten. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Gold). € 450 - 550

12

FRANKREICH

25

26

24. April 2012


25 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Géranium', 1900-03 Balusterform mit hohem konischen Hals. H. 15 cm. Entwurf: Henri Bergé, aus der Serie 'triplé jaune fond camée'. Überfangglas, milchig weißlich opaleszierend, farblos, bernsteinfarben und dunkelgrün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter, umlaufender Dekor mit blühendem Storchschnabel, Grund vollständig mit dem Rad in Martelé-Technik geschnitten. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (ornamentaler Schriftzug, graviert und vergoldet). € 1.800 - 2.200 26 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Vol de chauves-souris', 1900-05 Dreipassige Form, tief gemuldet. H. 3,3 cm; Dm. 15,6 cm. Überfangglas, farblos und orangefarben, violette Aufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit vier fliegenden Fledermäusen. In der Schale signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 1.800 - 2.200 27 DAUM FRÈRES, Nancy Große Deckenlampe, 1900-10 Fünfflammig. Stark bewegter Aufbau mit einer flachen Ampel, umgeben von vier Glockentüllen an geschweiften Armen. H. 100 cm; Dm. 78 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene und rötliche Pulvereinschlüsse, mattiert. Jeweils signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, FRANCE (Nadelätzung). Montierung aus vergoldetem Metall, verziert mit Kirschzweigen. Eine Tülle bestoßen. € 4.200 - 6.000

27

28 DAUM FRÈRES, Nancy Paar Wandappliquen, 1900-10 Zu vorheriger Deckenlampe passend. In Form von gebogenen Zweigen mit glockenförmigen Schirmen. H. 35 cm. Überfangglas, farblos, orangefarbene Pulvereinschlüsse, mattiert. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, FRANCE (Nadelätzung). Vergoldete Metallmontierung, verziert mit Kirschzweigen. € 2.200 - 3.000

28

www.quittenbaum.com

13


29

30

29 DAUM FRÈRES, Nancy Miniaturvase 'Cyclamens', um 1901 Ovoide Tonnenform. H. 5 cm. Überfangglas, farblos, grüne Pulvereinschlüsse. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv mit blühenden Alpenveilchen. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzt). Am Boden Malermonogramm H. Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, 2000, Nr. 256. € 1.000 - 1.200 30 DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit Käfer, um 1901 Nahezu halbkugelförmiger Korpus mit schalenartiger Mündung. H. 13 cm. Überfangglas, farblos, blaue und grüne Pulvereinschlüsse. An der Wandung ein roter aufgelegter Cabochon als Käfer mit gravierten Beinen. Im unteren Bereich sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 900 - 1.200 31 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Violettes', 1905 Auf quadratischem Stand, Korpus in hoher Quaderform. H. 12,2 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckend milchig weißliche und im unteren Bereich blaue Pulvereinschlüsse. Geätzter und fein bemalter Dekor, umlaufendes Motiv mit blühenden Veilchen, goldgehöht. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 2.500 - 2.800

14

FRANKREICH

31

24. April 2012


32

34

32 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Cardère sauvage', 1905-10 Stilisierte Blütenform. Auf Trompetenfuß kelchartige Kuppa mit abgesetztem Lippenrand. H. 19,8 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, milchig opaleszierend und farblos, flächendeckende bräunliche, darüber gelb, orangebraun und grün marmorierte Emailaufschmelzungen (vitrifications). In mehreren Arbeitsgängen geätzter Distelblütendekor vor rauh eisglasartig ausgeätztem Grund. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.800 - 2.200 33 DAUM FRÈRES, Nancy Tischlampe 'Vigne vierge', 1905-10 Offener Fuß in Schildform mit bogenförmigem Arm; sechsfach gefaltete Tülle in Glockenform. H. 48,5 cm. Tüllen-Dm. 16 cm. Überfangglas, farblos und braun, Pulvereinschmelzungen in Orange- und Gelbtönen. Geätztes Motiv mit wildem Wein in herbstlicher Abendstimmung. Messingfuß. Schirm signiert.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Fuß korrodiert. € 2.000 - 2.200 34 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Paysage lacustre', um 1905 Balusterform. H. 20,3 cm. Farbloses Glas, orangefarbene Pulvereinschlüsse, rosafarbene Emailaufschmelzungen. Geätzter und mit Schwarzlot gehöhter Dekor. Motiv einer baumbestandenen Auenlandschaft. Am Boden signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (emaillierter Schriftzug). € 1.200 - 1.400

33

www.quittenbaum.com

15


36

35

35 DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit Oleander, um 1905 Auf Wulststand sich leicht gewölbt erweiternde Form mit flach eingezogener Mündung. H. 17 cm. Farbloses Glas mit streifig verzogenen Pulvereinschlüssen in Orange und Violett, tiefrot überfangen, umlaufend in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit blühendem Oleander. An der Wandung bez.: DAUM NANCY, FRANCE (hochgeätzter Schriftzug mit Lothringer Kreuz). € 1.600 - 2.000 36 DAUM FRÈRES, Nancy Kleine Vase 'Jacinthes Sauvages', 1906 Schlanke Kalebassenform. H. 11,9 cm. Entwurf: Henri Bergé und Ernest Bussière. Überfangglas, farblos, milchig weiße, hell- und dunkelblaue Pulvereinschlüsse, grüne Emailaufschmelzungen. Geätzt und polychrom emailliert, Motiv mit wilden Hyazinthen. An der Wandung signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzt). Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, 2000, Nr. 286; Büttiker, Daum Nancy Maîtres verriers, Zürich 2000, Nr. 17. € 1.900 - 2.200

37

37 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Jacinthes Sauvages', 1906 Ovoider Korpus mit schlankem Hals und blütenförmiger Mündung. H. 10,2 cm. Entwurf: Henri Bergé und Ernest Bussière. Überfangglas, farblos, hell- und dunkelblaue, im unteren Bereich violette Pulvereinschlüsse, grüne Emailaufschmelzungen. Geätzt und polychrom emailliert, Motiv mit wilden Hyazinthen. Am Fuß Golddekor. Am Boden Spuren der Goldsignatur: Daum Nancy, Lothringer Kreuz. Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, 2000, Nr. 286; Büttiker, Daum Nancy Maîtres verriers, Zürich 2000, Nr. 17. € 1.800 - 2.200 39

16

FRANKREICH

24. April 2012


40

39 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Ophrys fuciflora et mouche', 1906 Auf Wulststand, vierpassige, gerade Wandung. H. 10,7 cm. Entwurf: Henri Bergé. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich violette, im oberen Bereich gelbliche und orangefarbene Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter und polychrom emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Bienenragwurz und Fliege vor rauh eisglasartig geätztem Grund. Am Boden sign.: Daum Nancy, Lothringer Kreuz (vergoldeter Schriftzug). € 2.200 - 2.500 38

38 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Bois Gentil', 1906 Auf gewölbtem Rundfuß schlanker, mehrfach abgesetzter Korpus in Knospenform. H. 36,2 cm. Überfangglas, farblos, weißliche, blaue, gelbe und grüne Pulvereinschlüsse. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv mit blühendem Seidelbast. An der Wandung signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzt). € 2.000 - 2.400

40 DAUM FRÈRES, Nancy Berluze 'Noisettes', um 1910 Sich über dem runden Stand stark vorwölbender Korpus mit langem trompetenförmigen Hals. H. 38,4 cm. Überfangglas, farblos, Pulvereinschlüsse in Blau- und Grüntönen, hellgrüne, tiefblaue und rotbraune Emailaufschmelzungen. Geätzter Haselnussdekor. Grund matt geätzt. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzt). Vgl. Ausst.-Kat. Jugendstil Sammlung H.R. Gruber, Pfalzgalerie Kaiserslautern 1983, S. 27, Abb. 17. € 1.500 - 1.800

www.quittenbaum.com

17


41

41 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Montbretia rose', um 1910 Sich stark vorwölbender, flachgedrückter Korpus mit einschwingendem Hals. H. 7 cm. Überfangglas, farblos. Milchig gelbliche und violette Pulvereinschlüsse. Geätzter und polychrom emaillierter Dekor. Motiv mit blühenden Montbretien und Gräsern. An der Schulter signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Am Boden Monogramm des Malers N. Y., Lothringer Kreuz. Vgl. Collection Daum Nancy, Tokio 1987, Nr. 91. € 1.000 - 1.200

42

42 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Arbres en hiver', um 1910 Über ovaler Standfläche zu beiden Seiten abgeflachter Korpus mit schräg verlaufendem, gewelltem Mündungsrand. H. 17,3 cm. Überfangglas, farblos, gelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Rauh ausgeätzter, eisglasartiger Grund. Mit Schwarzlot bemalter und weiß emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit winterlicher Waldlandschaft, verschneite Bäume im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Schwarzlot). Vgl. Büttiker, Daum Nancy Maîtres Verriers, Zürich 2000, Nr. 81. € 3.500 - 4.500 43 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Arbres en hiver', um 1910 Schlanker, rautenförmiger Korpus. H. 18,5 cm. Überfangglas, farblos, gelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Rauh ausgeätzter, eisglasartiger Grund. Mit Schwarzlot bemalter und weiß emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit winterlicher Waldlandschaft, verschneite Bäume im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Schwarzlot). Vgl. Büttiker, Daum Nancy Maîtres Verriers, Zürich 2000, Nr. 81. € 2.500 - 3.500 43

18

FRANKREICH

24. April 2012


44 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Arbres en hiver', um 1910 Tonnenform, leicht bauchig. H. 12,5 cm. Überfangglas, farblos, gelbe Pulvereinschlüsse. Mattierter Grund. Mit Schwarzlot bemalter und weiß emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit winterlicher Waldlandschaft und verschneiten Bäumen. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Schwarzlot). Vgl. Büttiker, Daum Nancy Maîtres Verriers, Zürich 2000, Nr. 81. € 2.000 - 2.500

44

45

45 DAUM FRÈRES, Nancy Schale 'Arbres en hiver', um 1910 Rechteckiger Korpus über achtkantigem Stand, mit analoger Mündung. H. 5,5 cm; 15,7 x 12,8 cm. Überfangglas, farblos, gelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Rauh ausgeätzter, eisglasartiger Grund. Mit Schwarzlot bemalter und weiß emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit winterlicher Waldlandschaft, verschneite Bäume im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, 237 (Schriftzug in Schwarzlot). Muschelförmige Bestoßung an der Mündungskante. Vgl. Büttiker, Daum Nancy Maîtres Verriers, Zürich 2000, Nr. 81. € 1.500 - 1.800 46 DAUM FRÈRES, Nancy Kleine Nachttischlampe 'Arbres en hiver', um 1910 Auf dreibeinigem Stand balusterförmiger Korpus, zur Schulter weit ausladend. H. 16 cm. Überfangglas, farblos, gelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Rauh ausgeätzter, eisglasartiger Grund. Mit Schwarzlot bemalter und weiß emaillierter Dekor. Umlaufendes Motiv mit winterlicher Waldlandschaft, verschneite Bäume im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Metallmontierung, brüniert. Am Boden sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (Schriftzug in Schwarzlot). Elektrifiziert. Vgl. Büttiker, Daum Nancy Maîtres Verriers, Zürich 2000, Nr. 81. € 3.000 - 3.500

46

www.quittenbaum.com

19


47 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Pomme d'api', um 1910 Tonnenform. H. 12,2 cm. Überfangglas, violette und orangefarbene Pulvereinschlüsse, gelbliche Emailaufschmelzungen (vitrifications). Geätzter und polychrom emaillierter Dekor, Motiv mit Roßdorfer Äpfeln in abendlicher Stimmung. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 1.200 - 1.400 48 DAUM FRÈRES, Nancy Berluze, um 1910 Kalebassenförmiger Korpus mit trompetenförmig einschwingendem Hals. H. 59,8 cm. Überfangglas, farblos, mehrschichtige Aufschmelzungen, vorwiegend gelblich und orangefarben, im unteren Bereich grüne und braune Tupfen. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 500 - 600

47

48

20

FRANKREICH

49 DAUM FRÈRES, Nancy Tischlampe, um 1910 H. 49 cm. Schmiedeeisen, schwarz patiniert, eingehängte Ampel, Glas, farblos mit Pulvereinschmelzungen in Gelb, Rot, Grün und Violett. Signiert: DAUM NANCY FRANCE, Lothringer Kreuz (Nadelätzung). Nicht elektrifiziert. € 1.200 - 1.400

49

24. April 2012


50

50 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Gentiane ciliée', 1912 Auf abgesetztem Standring sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit weiter Trichtermündung. H. 7,2 cm. Überfangglas, farblos, weißlich milchige und flockig hellbläuliche Pulvereinschlüsse, hellgrüne, gelblich marmorierte Emailaufschmelzungen. Umlaufend geätzter Dekor aus Gräsern und Fransen-Enzian ('Gentianella cilieata') mit einer Blüte und zwei Knospen als partielle violette und dunkelblaue Auflagen, fein mit dem Rad geschnitten, sog. 'plaquettes ciselées'. An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Collection Daum Nancy, Tokio 1987, Nr. 121; Büttiker, Daum Nancy Maîtres Verriers, Zürich 2000, Nr. 49. € 2.000 - 2.400

51

51 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Bignones', 1912 Stilisierte Blütenform. Auf konischem Fuß, vierpassige, glockenförmige Kuppa. H. 15,3 cm. Überfangglas, farblos, flächendeckende zitronengelbe Pulvereinschlüsse, violette und tiefrote Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor aus Gräsern und Trompetenblumen im sich verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Drei offene Blüten und drei Knospen fein im Hochschnitt mit dem Rad überarbeitet. An der Fußoberseite sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 1.400 - 1.800 52 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Crêtes de coq', um 1913 Tonnenform auf querovaler Standfläche. H. 12 cm. Überfangglas, farblos und weinrot, orangerote Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühendem Hahnenkamm im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Daum, Daum maîtres verriers, Lausanne 1980, S. 143. € 900 - 1.200 52

www.quittenbaum.com

21


53

54

53 DAUM FRÈRES, Nancy Vase mit Eisenmontierung von Louis Majorelle, Nancy, 1918-25 Breite Zylinderform; schmiedeeiserne Montierung mit Zackenmotiv. H. 15,5 cm. Überfangglas, farblos, milchig hell- und dunkelblaue Pulvereinschlüsse, rostrote Fleckeneinschmelzungen. Am Boden sign.: Daum Nancy France, Lothringer Kreuz, L. Majorelle (Schriftzug in Nadelätzung). € 1.200 - 1.600 54 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Verre de jade', 1918-25 Balusterform. H. 28 cm. Überfangglas, farblos, feinblasig mit wolkigen Pulvereinschlüssen in Hellgelb und Himbeerrot, sowie bläuliche Pulver und zersprengte Goldfolie. Auf dem Fuß signiert: DAUM NANCY FRANCE, Lothringer Kreuz (Nadelätzung). € 800 - 900

55

55 DAUM FRÈRES, Nancy Henkelschale 'Verre de jade', 1918-25 H. 11,8 cm; Dm. 13,6 cm. Überfangglas, farblos, feinblasig mit wolkigen Pulvereinschlüssen in Hell- und Dunkelblau, sowie orangebraune Pulver und partiell zersprengte Goldfolie. Oberhalb der Standkante signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (graviert). € 600 - 700 56 DAUM FRÈRES, Nancy Pokalvase 'Verre de jade', 1918-25 Trichterform auf abgesetztem Rundstand. H. 18,1 cm. Überfangglas, farblos, feinblasig mit wolkigen Pulvereinschlüssen in Gelb und Himbeerrot, sowie tiefrote Pulver. Auf dem Fuß signiert: DAUM NANCY FRANCE, Lothringer Kreuz (Nadelätzung). € 400 - 500

56

22

FRANKREICH

24. April 2012


57 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Primevères', 1919 Auf hochgezogenem Fuß sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit abgeflachten Schauseiten. H. 20,2 cm. Entwurf: Henri Bergé oder Emile Wirtz. Überfangglas, farblos, flächendeckende orangefarbene, im unteren Bereich dunkelblaue Pulvereinschlüsse, dunkelgrüne, gelbliche und rosafarbene Emailaufschmelzungen (vitrifications), in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Primeln, die Blüten als partielle opalweiße Auflagen, fein im Hochschnitt mit dem Rad gearbeitet (Lamelles ciselées à la roue). An der Wandung sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Ricke/Schmitt, Glassammlung Gerda Koepff, Kunstmuseum Düsseldorf 1998, Nr. 120, mit Reproduktion der Mustertafel aus dem Archiv der Manufaktur mit eingetragener Formnummer 4100. € 5.000 - 6.000

www.quittenbaum.com

23


58 DAUM FRÈRES, Nancy Tischlampe, um 1920 Pilzform auf Balusterschaft, mit vierpassig gewelltem Rand. H. 49 cm. Mattiertes Überfangglas, farblos, mit gelben und orangeroten Pulveraufschmelzungen; Montierung aus geschwärztem Schmiedeeisen. Lampenschirm am Rand sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). Fuß und Schirm elektrifiziert. Vgl. Büttiker, Daum Frères, Verrerie de Nancy, Zürich 2009, S. 170f. € 2.000 - 2.200

Freisteller Schatten erhalten

59

58

59 DAUM FRÈRES, Nancy Wandapplique, um 1920 Florale Kelchform. H. 18,7 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche, orange und violette Pulvereinschlüsse, mattiert. Messingmontierung mit Efeublättern und -beeren. Sign.: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, FRANCE (Nadelätzung). € 650 - 700 60 DAUM FRÈRES, Nancy Vase, 1920er Jahre Trichterform. H. 19 cm. Farbloses Glas, vergoldeter und grau patinierter Ätzdekor. Umlaufender Fries mit stilisierten Blättern, darüber und darunter eisglasartige Struktur. Im ausgeschliffenen Abriss sign.: DAUM NANCY France, Lothringer Kreuz (gravierter und vergoldeter Schriftzug). € 900 - 1.000

24

FRANKREICH

60

24. April 2012


61

63

61 DAUM FRÈRES, Nancy Tischlampe, 1920er Jahre Stilisierte Blütenform, Fuß und Schirm mehrfach neigbar. H. 34,2 cm. Blütenförmiger Schirm aus Überfangglas, farblos mit rosafarbenen Pulvereinschlüssen, mattiert. Montierung aus versilberter Bronze, verziert mit reliefierten Blütenmotiven. Sign: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 800 - 900 62 DAUM FRÈRES, Nancy Vase 'Coloquinte des Jardins', 1923 Ovoider Pokal mit ausgestelltem Lippenrand. H. 20,6 cm. Überfangglas, farblos, orangefarben und dunkelbraun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Kürbisranken. Signiert: DAUM NANCY, Lothringer Kreuz, FRANCE (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Kat. Daum, Collection du musée des Beaux-Arts de Nancy, 2000, Nr. 409. € 2.400 - 2.800 63 DAUM FRÈRES, Nancy Vase, 1930er Jahre Ovoide Form mit unregelmäßig umgeklapptem Rand. H. 14,7 cm. Starkwandiges, leicht bläuliches Glas. Oberhalb der Standkante sign.: DAUM NANCY FRANCE, Lothringer Kreuz (gravierter Schriftzug). € 600 - 700

62

www.quittenbaum.com

25


66

64

64 FRANÇOIS DÉCORCHEMONT, Conches Kleine Schale 'Vigne', 1922 Auf konisch hochgezogenem Fuß trichterförmig ausschwingende Kuppa. H. 5,8 cm; Dm. 8,7 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, hellblau, formgeschmolzen, dunkelblau marmorierte Pulvereinschlüsse, an der Wandung umlaufender Fries aus Weinranken mit großen Blättern und Trauben, partiell poliert. Oberhalb des Standes sign.: muschelförmige Werkstattmarke FDECORCHEMONT (geprägt), an der Unterseite Nummer 0874 (diamantgeritzt). Ayroles, François Décorchemont, Paris 2006, S. 257, Nr. 196. € 1.200 - 1.400

65 FRANÇOIS DÉCORCHEMONT, Conches Große Kumme 'Pétales et graines', 1922 Auf kurzem zylindrischen Stand weite halbkugelige Wandung. H. 12,5 cm; Dm. 18,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, violette, rosafarbene und gelbe Pulvereinschlüsse, flächendeckender, leicht reliefierter Dekor aus bogenförmigen Blättern in acht Reihen und wenigen Fruchtständen, partiell poliert. Oberhalb des Standes sign.: muschelförmige Werkstattmarke FDECORCHEMONT (geprägt), an der Unterseite schwer lesbare Nummer 0427 (diamantgeritzt). Vgl. Ayroles, François Décorchemont, Paris 2006, S. 254, Nr. 177. € 3.500 - 4.000

26

FRANKREICH

66 FRANÇOIS DÉCORCHEMONT, Conches Kleine Schale, um 1935 Rund, gemuldet, mit zwei angedeuteten Handhaben, auf zylindrischem Rundfuß. H. 6,3 cm; Dm. 13,2 cm. Pâte de cristal, vorwiegend farblos mit himbeerroter Schichteinschmelzung, formgeschmolzen. Bez.: muschelförmige Werkstattmarke FDECORCHEMONT (geprägt), D 423 (diamantgeritzt). € 1.600 - 1.800

65

24. April 2012


70

67

71

67 DEGUÉ, CRISTALLERIE DE COMPIÈGNE Deckenlampe, um 1930 Weite Schale, umgeben von drei Tüllen. H. 72 cm. Pressglas, rosa, mit Windenblüten bzw. mit geometrischem Dekor; Messinggestänge, vernickelt. Glas bez.: Degué (reliefierter Schriftzug, in die Form gepresst). € 500 - 600 68 GEORGES DESPRET, Jeumont Fußschale, um 1906 In Form einer Pflanze, auf rundlichem Stand schmaler Schaft mit blütenähnlich geschwungener Kuppa. H. 11 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos, rosa und grün. Am Boden sign.: Despret 863 (Nadelätzung, golden ausgerieben). Vgl. Bloch-Dermant, L'Art du Verre en France, Lausanne 1974, S. 185; Daum, La pâte de verre, Lausanne 1984, Nr. 91. € 1.000 - 1.400 69 EDMOND ETLING, Paris Bonbonnière, 1920 H. 7,3 cm; Dm. 15,8 cm. Pressglas, farblos bzw. leicht rosa getönt, reliefierter Dekor mit Erdbeeren, teilweise satiniert. Bez.: ETLING FRANCE 110 (erhaben geprägt). € 300 - 350

68

70 FRANKREICH Deckenleuchter, 1920er Jahre Von drei Glocken umgebene Ampel. H. 85 cm. Überfangglas, farblos, rosafarbene und violette Pulvereinschlüsse, mattiert. Geschwärzte schmiedeeiserne Montierung mit Gingkoblättern. € 500 - 600

69

71 FRANKREICH Deckenlampe, um 1930 Dreiarmig. H. 78 cm. Drei Glastüllen, farblos, formgepresst mit geometrischem Relief; Messinggestell, vernickelt. € 700 - 800

www.quittenbaum.com

27


72 EMILE GALLÉ, Nancy Japonisierende Vase 'Hérons', 1880er Jahre Tonnenform. H. 13,7 cm. Überfangglas, opalweiß und blau, im unteren Bereich blattartig verzogene dunkelblaue Auflage. Goldgehöhte Emailmalerei, Motiv mit fliegenden Reihern, Wolken, im unteren Bereich Goldmalerei aus floralen Motiven und Ranken. Nicht sign. Vgl. Newark, Emile Gallé, London o.J., S. 27, Schale mit verwandtem Dekor, Aufnahme: Ph. Garner, London. € 1.400 - 1.600

72

73 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chardons', um 1884 Balusterform auf abgesetztem Fuß. H. 15,4 cm. Rauchfarbenes Glas, schräg wellenoptisch geblasen. Reliefierte Emailbemalung, vorwiegend in braunen und rötlichen Tönen, Motiv mit Disteln und Lothringer Kreuz. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: E. Gallé Nancy (Schriftzug, diamantgerissen). Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la collection du Musée de l'Ecole de Nancy, Nancy 2004, S. 101, Nr. 128. € 700 - 800 74 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Chêne lorrain', 1889-95 Über abgesetztem, ovalem Stand sich leicht vorwölbende, an den Schauseiten abgeflachte Tonnenform, zylindrischer Hals, blütenartig gespaltene, herzförmige Mündung. H. 20,6 cm. Überfangglas, grün, farblos und bernsteinfarben, türkisblaue, gelbliche und weißliche Farbeinschlüsse, sowie Blaseneinschlüsse. Vollständig mit Rad gearbeiteter Dekor, Motiv mit Zweigen der Traubeneiche, Grund vielfach in Marteléschliff überarbeitet. Im unteren Wandungsbereich hinten signiert: Gallé (gravierter Schriftzug). Minimale Absplitterung an der hinteren Standkante. Ehem. Sammlung Gertrud und Dr. Karl Funke-Kaiser, Köln, erworben bei Alain Lesieutre in Paris. Garner, Emile Gallé, München 1979, S. 174, linke Vase; Klesse/Mayr Glassammlung Funke-Kaiser, Kunstgewerbemuseum Köln, Köln 1981, Nr. 154; eine formgleiche Vase wurde auf der Exposition d'art décoratif de Nancy ausgestellt, Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la collection du Musée de l'Ecole de Nancy, Nancy 2004, Nr. 162. € 17.000 - 20.000

73

28

FRANKREICH

24. April 2012


74

www.quittenbaum.com

29


75

75 EMILE GALLÉ, Nancy Große Vase 'Chaerophyllum', 1890-94 Sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit weitem Hals und gewellter Mündung. H. 37,3 cm. Ausführung in Meisenthal. Rauchfarbenes Glas. Polychrome Emailmalerei mit blühendem Kälberkropf (Chaerophyllum) und Gräsern, sowie geätzte und patinierte Farnkräuter. Am Rand des Standes signiert: Emile Gallé, Lothringer Kreuz (Ätztinte). Duncan/de Bartha, Glass by Gallé, London 1984, Nr. 86; zum Dekor, vgl. Klesse/Mayr Glassammlung Funke-Kaiser, Kunstgewerbemuseum Köln, Köln 1981, S. XXX, Abb. 46, S. XXXI, Wiedergabe der Zeichenpause in Privatbesitz Meisenthal, Nr. 115; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 197, mit genauerer Datierung und Bestimmung der Botanik. € 2.800 - 3.200

30

FRANKREICH

76 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Tulipes', um 1892 Sechskantige, sich leicht vorwölbende Form. H. 29,4 cm. Starkwandiges, rauchfarbenes Glas mit türkisfarbenen Farbeinschlüssen und Luftblasen. Polychrome, goldgehöhte Emailmalerei. Lippenrand vergoldet. Motiv mit blühenden Tulpen. Am Boden sign.: Emile Gallé fecit, mit einer Blüte (Schriftzug in Gold). Vgl. Ausst.-Kat. Japonisme, Japanese Influence on French Art 1854-1910, The Cleveland Museum of Art, Cleveland 1975, S. 184, Nr. 242; Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 199. € 13.000 - 16.000

24. April 2012


76

www.quittenbaum.com

31


77

77 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Sabot de Vénus', 1895-96 Ovoide Form. H. 18,7 cm. Überfangglas, farblos und ockerfarben. Geätzter und in vielen Bereichen mit dem Rad überarbeiteter Dekor, Motiv mit blühendem Frauenschuh. Grund in Marteléschliff. Im Abriß signiert: (Cristallerie) d'Emile Gallé (hochgeätzter Schriftzug in einer Blüte), partiell durch die Montierung aus vergoldeter Bronze im Louis XV-Stil verdeckt. Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 221, mit identischer Signatur. € 2.500 - 3.500

79 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Bonheur', um 1900 Auf Rundstand beidseitig abgeflachter Korpus, vierpassige blütenartige Mündung. H. 23 cm. Überfangglas, farblos und bernsteinfarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzt. Flächendeckender Dekor aus blühenden Rispen von wilden Lilien in abendlicher Stimmung. Oberhalb des Standes in einem vierpassigen Kleeblatt sign.: E Gallé (ornamentaler, hochgeätzter Schriftzug). Zu den 'Bonheur'-Vasen vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 199, S. 172. € 1.000 - 1.200

78 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Glycines', um 1900 Sich am Ansatz vorwölbender Korpus mit abgeflachter Wandung, spitzovale Mündung. H. 29 cm. Überfangglas, farblos und opak gelb. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Motiv mit blühenden Glyzinien. Signiert: Gallé (japonisierender Schriftzug, hochgeätzt). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 285. € 2.500 - 2.800

80 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Glycines', 1902-03 Hoher, trompetenförmig einschwingender Korpus mit leicht ausgestelltem Lippenrand. H. 34,5 cm. Überfangglas, farblos, milchigweiß und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Glyzinienranken. Auf der Wandung sign: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.200 - 1.400

32

FRANKREICH

24. April 2012


79

78

80

www.quittenbaum.com

33


81

81 EMILE GALLÉ, Nancy Schale 'Cerisier du Japon', 1902-03 Längliche Form. H. 4,4 cm; 24,5 x 8,4 cm. Überfangglas, farblos, gelblich opaleszierend und rot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor aus Zweigen der japanischen Zierkirsche. Auf der Wandung Reliefsignatur: Gallé (hochgeätzt). € 1.100 - 1.300

82

34

FRANKREICH

82 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Fougères', 1902/03 Schlanke Balusterform. H. 30,8 cm. Überfangglas, farblos, grün und braunrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Tüpfelfarn, partiell feuerpoliert. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.200 - 1.400

83 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Fougères', 1902/03 Beidseitig abgeflachte Keulenform mit leicht ausschwingender Mündung. H. 39,5 cm. Überfangglas, farblos, zartrosa, grünlich und braunrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Tüpfelfarn, feuerpoliert. Sign.: Gallé (tiefgeätzter Schriftzug). € 2.100 - 2.400

83

24. April 2012


84 EMILE GALLÉ, Nancy Vase mit Eicheln, 1902/03 Leicht abgeflachte ovoide Form mit einschwingender Mündung. H. 12 cm. Überfangglas, rosarot, farblos und grün, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Eichenzweigen. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 650 - 750 85 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Clématites', 1902-03 Schlanke Balusterform. H. 34 cm. Überfangglas, farblos, opakrosa, weiß, violett und moosgrün, in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit blühender Klematis. An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Winziger Sprung an der Mündung. € 1.200 - 1.400

84

85

86 EMILE GALLÉ, Nancy Karaffe aus dem Service 'Chrysanthèmes', um 1902 Auf glockenförmigem Fuß durch Scheibennodus abgesetzter, beidseitig abgeflachter Korpus mit engem Zylinderhals und spitzem Ausguss; applizierter Henkel, rankenartig in Wellen über die Wandung geführt. H. 23,6 cm. Farbloses Glas, optisch geblasen, geätzt und vergoldet. Motiv mit zwei blühenden Chrysanthemen, auf den Blüten jeweils ein aufgelegter Cabochon, martelliert geschliffen und farbig in Orange und Rot hinterlegt. Auf dem Fuß in einem Blatt sign.: E. Gallé Nancy (tiefgeätzter Schriftzug, mit Gold ausgerieben). Duncan/de Bartha, Glass by Gallé, London 1984, S. 46, Abb. 28, Reproduktion einer Archivaufnahme mit unterschiedlichen Gläsern aus diesem Service; vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la collection du Musée de l'Ecole de Nancy, Nancy 2004, S. 82, Abb. 93 (Pokal aus diesem Service). € 1.800 - 2.000

86

www.quittenbaum.com

35


87

88

87 EMILE GALLÉ, Nancy Deckenampel 'Hellebore', 1903-04 Gewölbte Rundform. H. 10,3 cm; Dm. 25 cm. Überfangglas, milchig lachsrosa, farblos und grün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Christrosen, die Blüten an der Innenwandung (!). Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.900 - 2.200 88 EMILE GALLÉ, Nancy Soliflore 'vigne vierge', 1904-05 An den Schauseiten abgeflachter, ovoider Korpus mit schlankem Trichterhals. H. 17,5 cm. Überfangglas, farblos, orangerot und dunkelviolett, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit umlaufend reliefierten Blattranken und Früchten des Wilden Weins. Auf der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzt). € 500 - 600 89 EMILE GALLÉ, Nancy Kleine Vase 'Hortensias', 1904-06 Tropfenförmig, zu beiden Seiten stark abgeflacht, reliefierte Wandung. H. 15 cm. Überfangglas, farblos, rosa, milchig weiß, violett und grün, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit Hortensien. Reliefsignatur an der Wandung: Gallé mit Stern (hochgeätzt). € 500 - 600 89

36

FRANKREICH

24. April 2012


90

92

90 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Fougères', 1904-06 Auf Ballenfuß hoher Röhrenhals. H. 33,6 cm. Überfangglas, bernsteinfarben, leicht milchig opaleszent, farblos und dunkelgrün. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Frauenhaar und Gräsern. Sign.: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 1.400 - 1.600 91 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Iris', 1904-06 Pokal mit abgeflachter Wandung. H. 16,1 cm. Überfangglas, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Schwertlilie. Innenwandung mattgeätzt. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 257, Ausführung 1899-1900. € 900 - 1.000

91

92 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Narcisses', 1904-06 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß schlanker, sich zur Schulter vorwölbender keulenförmiger Korpus mit Spindelhals. H. 35 cm. Überfangglas, farblos, orangefarben und opaleszent-grün, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Narzissen, partiell poliert. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 1.500 - 2.000

www.quittenbaum.com

37


96 EMILE GALLÉ, Nancy Deckeldose 'Paysage et papillons', 1906-14 Ovoide Form. H. 14,5 cm. Überfangglas, weinrot, farblos, grünlich und dunkelbraun. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv einer baumbestandenen Auenlandschaft im Licht der Morgenröte, auf dem Deckel drei fliegende Schmetterlinge. Im unteren Wandungsbereich sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la collection du Musée de l'Ecole de Nancy, Nancy 2004, S. 188ff, mehrere Vasen mit gleichem Dekor. € 1.400 - 1.500 97 EMILE GALLÉ, Nancy Schale mit Teichlandschaft, 1906-14 Auf kurzem Fuß ovoide Wandung mit fünffach hochgezogenem Lippenrand. H. 13 cm; Dm. 15 cm. Überfangglas, farblos, blau und gelblich opaleszierend. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv einer Teichlandschaft mit Seerosen, Pfeilkraut und Gräsern, in abendlicher Stimmung. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.500 - 1.800

93

93 EMILE GALLÉ, Nancy Stangenvase ‘Clématites', 1904-06 Zylindrische Wandung mit rundem Ballenfuß. H. 33,6 cm. Überfangglas, milchig bernsteinfarben, farblos und violett, in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit blühender Klematis. Sign.: Gallé mit Stern (hochgeätzt). € 900 - 1.200

94

94 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Glycines', 1904-06 Stark abgeflachte Tropfenform. H. 9,5 cm. Überfangglas, milchig gelb, farblos und violett. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Glyzinien. Signiert: Gallé mit Stern (hochgeätzter Schriftzug). € 350 - 450 95 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Fougères', 1906-14 Zweiseitig stark abgeflachte Rundform, enger, kurzer Hals mit schalenartiger, zweifach spitz hochgezogener Mündung. H. 14,5 cm. Überfangglas, lachsrosa, farblos und grün, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Landschaftsausschnitt mit Farnkräutern und Gräsern. Im unteren Bereich sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 500 - 600

38

FRANKREICH

95

24. April 2012


97

96

98

98 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Pommiers en fleurs', 1906-14 Ovoide Form mit abgeflachten Schauseiten. H. 12,7 cm. Überfangglas, milchig weiß, hellbernsteinfarben, farblos und rosafarben. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Apfelzweigen. Im unteren Wandungsbereich sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 900 - 1.000

99

99 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Renoncules', 1906-14 Sich vorwölbender Korpus mit zylindrischem Hals. H. 14,5 cm. Überfangglas, farblos, hellbernsteinfarben und rot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Hahnenfuß in der Morgenröte. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 900 - 1.000

www.quittenbaum.com

39


100 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Ipomée', 1906-14 Auf Rundstand schlanke Ovalform mit ausgestellter Mündung. H. 22 cm. Überfangglas, farblos, opaleszentgelb und blau; in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Blütenranken der Trompetenblume. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.300 - 1.600 101 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Glycines', 1906-14 Auf Rundstand, sich gerade erweiternde Wandung mit einschwingender Mündung. H. 18,5 cm. Überfangglas, farblos, grün und violett mit geätztem Dekor einer blühenden Glyzinie. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.100 - 1.200 102 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Orchidées', 1906-14 Ovoider Korpus mit leicht ausschwingender Mündung. H. 14,7 cm. Überfangglas, farblos, gelb und rot, umlaufend in mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Orchideen. An der Wandung signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.100 - 1.400 100

101

40

FRANKREICH

102

24. April 2012


103 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Prunelles', 1906-18 Schlanke Balusterform. H. 30 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarben und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit Schlehenzweigen in abendlicher Stimmung. Im unteren Wandungsbereich sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.500 - 1.800

103

104

104 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Fuchsias', 1914-20 Ovoide Kalebassenform. H. 14,6 cm. Überfangglas, hell bernsteinfarben, farblos und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Fuchsien. Signiert: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 900 - 1.000 105 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Cognassier du Japon', 1919-24 Auf rundem Standsockel, beidseitig leicht abgeflachter Korpus mit zylindrischer Mündung. H. 9,3 cm. Überfangglas, hellbernsteinfarben, farblos und weinrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit umlaufenden blühenden Zweigen der japanischen Zierquitte (chaenomeles). An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Ausst.-Kat. Emile Gallé et le verre, la collection du Musée de l'Ecole de Nancy, Nancy 2004, S. 208 (Dekor). € 700 - 800 105

www.quittenbaum.com

41


107

106 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Cinéraires', 1920er Jahre Trompetenförmiger Korpus mit einschwingender Mündung. H. 44,4 cm. Überfangglas, zitronengelb, orangebraun und farblos. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit blühenden Zinerarien im Licht der untergehenden Sonne. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, S. 266, Nr. 365 (Dekor). € 4.500 - 5.500 107 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Fuchsias', 1920er Jahre Sich zur abgeflachten Schulter ovoid vorwölbender Korpus, zur ausgestellten Mündung einschwingend. H. 14,9 cm. Überfangglas, farblos, hellbernsteinfarben und weinrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor aus herabhängenden Fuchsienzweigen mit großen Blüten und Knospen. An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.000 - 1.400

106

42

FRANKREICH

24. April 2012


108

108 EMILE GALLÉ, Nancy Schale 'Roses', 1920er Jahre Auf Wulststand, weite Schale mit vierfach spitz hochgezogenem Rand. H. 10,5 cm; Dm. 21,5 cm. Überfangglas, farblos opaleszierend, orange und weinrot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Rosen im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.600 - 2.000 109 EMILE GALLÉ, Nancy Vase 'Cinéraires', 1920er Jahre Auf ausschwingendem, abgesetztem Rundstand konische Form mit ausschwingender Mündung. H. 24,7 cm. Überfangglas, farblos, gelb opaleszierend und blau. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufendes Motiv mit blauen Zinerarien. An der Wandung sign.: Gallé (hochgeätzter Schriftzug). € 1.800 - 2.200

109

www.quittenbaum.com

43


111

111 MARCEL GOUPY, Paris Set von 18 Schnaps- und Likörgläsern, um 1920 Je sechs Stück, H. 7,2 cm, H. 7,8 cm und H. 11,8 cm. Farbloses Glas, optisch geblasen, gelb, blau, rot und grün emailliert, Schwarzlot, Dekor mit Blumengesteck. Winzige Bestoßungen am Mündungsrand zweier Gläser. € 700 - 800

112

112 MARCEL GOUPY, Paris Anhänger, 1920er Jahre Leicht gewölbte runde Form. Dm. 6 cm. Farbloses Glas, goldene Reliefemailbemalung, schwarz konturiert. Motiv mit Blütenkranz. Rücks. sign.: M. Goupy (gravierter Schriftzug). € 800 - 900

110

113 MARCEL GOUPY, Paris Flakon, um 1921-25 Hohe Ovalform mit engem Hals und leicht ausschwingender Mündung. H. 29 cm. Farbloses Glas, emaillierter Dekor mit stilisierten Blütenstauden in Blau und Schwarz sowie Reliefgold. Sign.: M. Goupy (blau, gemalt). Im Hals: 5 (gerissen). Vgl. Cappa, L'Europe de l'art verrier, Lüttich 1991, Nr. 383. € 600 - 700

110 PHILIPPE GENET & LUCIEN MICHON Stehlampe, um 1925-30 Kugelförmiger Schirm, Schaft aus sechs Streben mit rundem Fuß. H. 131 cm. Farbloses Pressglas, formgegossen, lachsrosa patiniert, partiell mattiert; gegossenes Schmiedeeisen, silbern patiniert. Am Stand bez.: fag (geprägt). Schirm minimal bestoßen. € 1.800 - 2.200 113

44

FRANKREICH

24. April 2012


115

116

114

114 AUGUSTE JEAN, Paris Vase, um 1880 Hohe Tropfenform, mit drei wellenartig gekniffenen Rippen und dazwischen längliche Tropfenauflagen. H. 43,3 cm. Überfangglas, farblos und dunkelrosafarben, Auflagen aus zartblauem Glas. Reicher Email- und Golddekor, Arabesken und Ranken. Im ausgeschliffenen Abriss sign.: AJean (Email). Vgl. Cappa, L'Europe de l'art verrier, Lüttich 1991, Nr. 446 (Form). € 2.200 - 2.400 115 RENÉ LALIQUE, Combs-la-Ville Stabbrosche 'Aubépines', um 1912 Gerade Form. L. 7 cm. Farbloses Pressglas, grün lasiert. Reliefiertes Motiv mit Weißdorn. Montierung aus vergoldetem Metall. Gest.: Firmensignet RL (im Quadrat) LALIQUE. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 541, Nr. 1654. € 1.500 - 2.000

117

116 RENÉ LALIQUE, Combs-la-Ville Anhänger 'Fleurs et Rinceaux', 1914 Walzenform. H. 3,5 cm. Blaues Pressglas, reliefiertes Motiv mit Blumen und Ranken. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 558, Nr. 1503 (vollständige Kette). € 700 - 800 117 RENÉ LALIQUE, Combs-la-Ville Brosche 'Méduse', 1912 Runde Form. Dm. 3 cm. Farbloses Pressglas, rosafarben unterlegt. Messingfassung. Fassung gest.: RL. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 545, Nr. 1375. € 350 - 400

www.quittenbaum.com

45


118 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Parfümlampe 'Papillons', 1920 Spitzovoider Korpus mit abnehmbarem Deckel. H. 18 cm. Farbloses Glas, formgepresst, patiniert und partiell poliert. Leicht reliefierter Dekor, Motiv mit Schmetterlingsschwarm. Am Boden signiert: R.LALIQUE (reliefiert). Am Deckelrand mit Spannungsriss bestoßen. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 688, Nr. 2650. € 400 - 500

118

46

FRANKREICH

119

120

121

122

119 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Anhänger 'Lys', 1920 Sphärische Dreiecksform. H. 5,2 cm. Blaues Pressglass, reliefiertes Motiv mit blühenden Lilien. Sign.: R.LALIQUE (erhaben). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 580, Nr. 1657. € 500 - 600

24. April 2012


124 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Schale 'Coquille No. 1', 1924 H. 9,1 cm; Dm. 24 cm. Ausführung: vor 1945. Formgepresstes, leicht opaleszentes Glas. Bez.: R. LALIQUE FRANCE, N° 3200 (sandgestrahlt). Provenienz: Sammlung Barbara Tate. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 748. € 600 - 700 125 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Formose', 1924 Kugelform mit geradem Hals. H. 16,8 cm. Farbloses Glas, formgeblasen und satiniert, bräunlich patiniert. Unter dem Stand bez.: R. Lalique Fance N° 934 (graviert). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 425, Nr. 934. € 1.200 - 1.400

123

120 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Anhänger 'Sorbier', 1920 H. 4,9 cm. Farbloses Pressglas, mattiert. Motiv mit Eberesche. An der unteren Kante sign.: R. Lalique France N°1658 (gravierter Schriftzug). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 580, Nr. 1658. € 1.200 - 1.600 121 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Anhänger 'Colombes', 1920 H. 4 cm. Farbloses Pressglas, Motiv mit Mädchen mit zwei Tauben. Rückseitig sign.: R. Lalique (graviert). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 580, Nr. 1659. € 1.200 - 1.600

124

122 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Anhänger 'Lys', 1920 Sphärische Dreiecksform. H. 5,3 cm. Tiefblaues Pressglas, partiell mattiert und poliert. Reliefierter Dekor, Motiv mit blühenden Lilien. Rücks. sign.: R. Lalique France (gravierter Schriftzug). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 580, Nr. 1657. € 2.800 - 3.200 123 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Deckenlampe 'Dahlias', 1921 Tiefgemuldete halbkugelige Form. H. 67,5 cm. Farbloses Pressglas, seidenmatt geätzt. Reliefierter Dekor, Motiv mit blühenden Dahlien. In der Mitte der Innenwandung signiert: R. LALIQUE (erhaben geprägt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 671, Nr. 2459. € 1.500 - 2.000

125

www.quittenbaum.com

47


126 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Tourbillons', 1925 Leicht gewölbte Wandung über eingezogenem, abgesetztem Standring, weite zylindrische Mündung. H. 20,2 cm. Dickwandiges, farbloses Pressglas, umlaufend mit volutenförmig bewegten, stark stilisierten Zweigmotiven, reliefplastisch ausgeformt und schwarz emailliert. Am Boden sign.: R. LALIQUE FRANCE (sandgestrahlt). Das Modell wurde auf der Exposition Internationale des Arts Décoratifs, Paris, 1925 ausgestellt. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 433, Nr. 973; Hilschenz-Mlyneck/Ricke, Glas, Bd. 1, München/Düsseldorf 1985, S. 288, Abb. 390. € 24.000 - 28.000

48

FRANKREICH

24. April 2012


127

128

127 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Beautreillis', 1927 Auf leicht trichterförmigem Hohlschaft sich vorwölbende, weite Kuppa. H. 14,4 cm. Leicht rauchfarbenes Glas, im unteren Bereich gepresst, mit reliefierten Cabochons, im oberen Bereich formgeblasen und dann zusammengesetzt. Signiert: R. LALIQUE FRANCE No 989 (gravierter Schriftzug). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 436, Nr. 989, dort die Angabe der Technik. € 1.200 - 1.300

128 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Lampe Berger 'Artichaut', 1927 In Form einer Artischoke. H. 14,5 cm. Bernsteinfarbenes Pressglas, partiell satiniert; Metallmontierung. Unter dem Stand bez.: R. LALIQUE MADE IN FRANCE LAMPE HYGIENIQUE BERGER (erhaben geprägt); Montierung bez.: Lampe Berger; MADE IN FRANCE (geprägt). Obere Montierung erneuert. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 687. € 800 - 900

129 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Schale 'Perruches', 1931 Rund, leicht bauchige Wandung. H. 10 cm; Dm. 24,5 cm. Farbloses formgepresstes Glas, opaleszent und blau patiniert, partiell seidenmatt geätzt, umlaufend reliefierter Dekor mit Wellensittichen auf Ästen. An der Standunterseite bez.: R. LALIQUE FRANCE (spiegelverkehrt sandgestrahlt). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 302; Nr. 419. € 1.800 - 2.200

129

www.quittenbaum.com

49


130 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Mossi', 1933 H. 21 cm. Ausführung: Marc Lalique, nach 1947. Farbloses formgepresstes Glas, der Grund seidenmatt geätzt. Am Boden bez.: Lalique France (diamantgerissen). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 457, Nr. 1088. € 800 - 900 130A RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Vase 'Quatre têtes femmes et raisins', 1934 Schlanke Glockenform. H. 14,3 cm. Farbloses Glas, formgepresst und satiniert. Umlaufendes Motiv mit vier Frauenköpfen und Weinreben. Unter dem Stand bez.: LALIQUE FRANCE (Ätzstempel). Marcilhac, René Lalique, Paris 1994, S. 409, Abb. Q. € 1.200 - 1.400 130

131 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Traubenschale 'Ricquewihr', 1938 H. 12,5 cm. Ausführung nach 1947. Farbloses Pressglas, leicht reliefierter Dekor aus Weinranken, partiell mattiert. Am Boden sign.: Lalique France (Schriftzug, graviert). Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 782, Nr. 10-3476. € 300 - 350 132 RENÉ LALIQUE, Wingen-sur-Moder Parfumzerstäuber 'Calendal', 1929 Hochovale, zweiseitig abgeflachte Form. H. 14,3 cm. Ausführung für Molinard, Paris. Farbloses Pressglas, satiniert, umlaufend mit einem Reigen unbekleideter Mädchen; Messingmontierung. Oberhalb der Standkante bez.: R. LALIQUE (erhaben geprägt); unter dem Stand bez.: Molinard Paris France (geätzt); Zerstäuber bez.: Molinard Jean Grasse Paris, Bté S. G. D. G. Le Provencal (geprägt). Vgl. Marcilhac, René Lalique, Paris 1989, S. 940 (Flakon). € 500 - 600

131

132

130A

50

FRANKREICH

24. April 2012


134

134 LEGRAS & CIE., Saint-Denis Schale 'Noisettes', um 1900 Vierpassige, längliche Blütenform. H. 15,5 cm; 32 x 20,4 cm. Farbloses Glas; vor eisglasartig ausgeätztem Grund, reliefierter Dekor mit Haselnusszweigen, reliefvergoldet, Mündung goldumzogen. Am Boden bez.: St. Denis (goldgemalt). € 1.000 - 1.200 135 LEGRAS & CIE., Saint-Denis Vase, 1920er Jahre Hochovale Form auf Rundstand. H. 32 cm. Glas, farblos, stilisierter Blütendekor, geätzt, orangerot und schwarz emailliert. Auf der Wandung bez.: Legras (hochgeätzter und orangerot emaillierter Schriftzug). € 500 - 600

133

136 MULLER FRÈRES, Lunéville Lampenfuß, 1920er Jahre Gedrungene Kegelform auf Rundstand. H. 16 cm. Überfangglas, farblos und weinrot, gelbe, violette und grüne Pulvereinschlüsse. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Rosendekor. An der Wandung signiert: MULLER FRES LUNÉVILLE (hochgeätzt). € 700 - 800

133 LEGRAS & CIE., Saint-Denis Große Vase, 1900-14 Dreifach abgeflachter Korpus mit hohem zylindrischen Hals. H. 62,2 cm. Grünes Glas, rote Pulvereinschlüsse, eisglasartig geätzter Grund, in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit Ebereschenzweigen, vergoldet. Im ausgeschliffenem Abriss sign.: LCie St. DENIS PARIS (Goldstempel). Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, S. 302, Nr. 414. € 1.300 - 1.600 135

136

www.quittenbaum.com

51


137

138

137 MULLER FRÈRES, Lunéville Tischlampe 'Arbres d'hiver', 1920er Jahre Pilzform über balusterförmigem Schaft. H. 39,5 cm. Überfangglas, farblos, grüne und orangefarbene Pulvereinschlüsse. Geätzter und mit Schwarzlot gehöhter Dekor, Motiv einer winterlichen Baumlandschaft im sich stark verfärbenden Licht der untergehenden Sonne. Dreiarmige Messingmontierung. Am Fuß sign.: MULLER FRÈS LUNÉVILLE (Schwarzlot). Vgl. Tallot, Les Frères Muller, Metz 2010, S. 46f. € 3.400 - 4.000 138 MULLER FRÈRES, Lunéville Kleine Tischlampe, 1920er Jahre Pilzform. H. 30,5 cm. Überfangglas, farblos, gelbliche, rote und violette Pulvereinschlüsse, mattiert. Schmiedeeiserne Montierung. Schirm und Fuß sign.: MULLER FRÈS LUNÉVILLE (jeweils blankgeätzt). € 600 - 700 139 HENRI MULLER, Croismare Vase 'Hibiscus', um 1900 Auf Rundstand Ovalform mit kurzem Trichterhals. H. 12,5 cm. Überfangglas, farblos und weinrot. Geätzter Dekor, feuerpoliert und partiell mit dem Rad überarbeitet, Motiv eines blühenden Zweiges des Hibiscus, innen mattgeätzt. Im ausgeschliffenen Abriß sign.: HMuller Croismare près Nancy (Schriftzug in Nadelätzung). € 900 - 1.000

52

FRANKREICH

139

24. April 2012


140

142

140 PAUL NICOLAS, Nancy Vase 'Mûres', 1919-25 Weite Kelchform auf rundem Fuß. H. 11,7 cm. Überfangglas, farblos, blassgrün und rot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor aus Brombeerranken. An der Wandung sign.: D'Argental und Lothringer Kreuz (hochgeätzter Schriftzug). € 550 - 650

141

141 PAUL NICOLAS, Nancy Vase 'Anémones', 1920er Jahre Glockenförmiger Pokal. H. 11,3 cm. Überfangglas, hell bernsteinfarben, farblos und rot. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Anemonen. Signiert: D'Argental (hochgeätzter Schriftzug). € 450 - 550 142 MARIUS-ERNEST SABINO, Paris Paar Tischlampen, 1920er Jahre Scheibenförmig, mit herabfließenden Tropfen, gerippter Fuß mit schlankem Schaft. H. 40,7 cm. Farbloses Glas, formgepresst, opaleszierend, partiell mattiert; Bronzefuß, versilbert. € 1.400 - 1.500 143 MARIUS-ERNEST SABINO, Paris Vase, 1920er Jahre Schlanke ovoide Form. H. 20,2 cm. Pressglas, farblos und opaleszent, mattiert. Umlaufend reliefierter Dekor, Ornament aus vertikalen Bändern. Auf dem Boden sign.: Sabino, Paris (Nadelätzung). € 450 - 550

143

www.quittenbaum.com

53


144

144 MARIUS-ERNEST SABINO, Paris Schale, 1920er Jahre Rund, auf drei Stützen in Form von Muscheln. H. 10,3 cm; Dm. 26,3 cm. Farbloses Glas, opaleszent, formgepresst. Reliefierter Dekor, Ornament aus Stern und Perlenschnüren. Auf dem Boden der Schale bez.: SABINO FRANCE (erhaben geprägt). € 400 - 500 145 MARIUS-ERNEST SABINO, Paris 'Le Réveil', 1925-30 Unbekleidetes Mädchen mit bodenlangem Haar, auf rundem Sockel stehend. H. 17,2 cm. Farbloses Glas, formgepresst, opaleszent und mattiert. Rückseitig bez.: SABINO PARIS (hochreliefiert). Bloch-Dermant, Le verre en France d'Émile Gallé à nos jours, Osny 1983, S. 239. € 700 - 800

146

54

FRANKREICH

145

146 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kännchen, 1920-26 Sich stark vorwölbender Korpus, spitzer Ausguß. H. 15,2 cm. Überfangglas, farblos, leicht milchig gelbliche und violette Pulvereinschlüsse. Sign.: SCHNEIDER FRANCE (sandgestrahlt). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 294. € 350 - 400 147 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Kännchen, 1920-26 H. 15,2 cm. Farbloses Glas, gelbliche, rosafarbene sowie violette Pulvereinschmelzungen. Oberfläche mattiert. Angesetzter violetter Henkel. Unterhalb des Henkels sign.: SCHNEIDER (sandgestrahlt, schwer lesbar). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 294. € 300 - 400

147

148 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Vase bijou', 1921-25 Stark bauchig. H. 5,2 cm. Vor der Lampe geblasen, gelbe und orangefarbene Pulvereinschlüsse, schwarze Streifeneinschlüsse. Signiert: Schneider (gravierter Schriftzug). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 231. € 350 - 400 149 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Mirettes', 1922-25 Balusterform auf Ballenfuß. H. 30,5 cm. Überfangglas, farblos mit gelben Pulvereinschmelzungen, blaue und orange Emailaufschmelzungen, umlaufend in mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor mit Venusspiegel. Am Rand des Fußes eingeschmolzener Trikolore-Glasfaden (für: Le Verre Français). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 112/113. € 1.100 - 1.200

148

24. April 2012


149

150

150 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Campanules', 1922-25 Balusterform. Auf abgesetztem Ballenfuß konischer Korpus mit ausgestellter Mündung. H. 24 cm. Überfangglas, farblos, zitronengelbe und rötliche Pulvereinschlüsse, violette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit Glockenblumen. Auf dem Fuß sign.: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 107 (Dekor). € 800 - 900 151 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Coupe bijou', 1922-26 Auf leicht gewölbtem Fuß mehrfach gegliederter, schlanker Schaft, am Ansatz trichterförmige, weit ausgestellte Kuppa. H. 19 cm. Überfangglas, farblos, weiße, rot-orange und violette Pulvereinschlüsse. Fuß und Schaft mit tiefvioletten Pulvereinschlüssen, flächendeckend säuremattiert. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 255. € 700 - 900

151

www.quittenbaum.com

55


152

153

152 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Krug 'Jades', 1922-26 Kegelkorpus mit leicht abgesetztem Mündungsbereich, hoch ausgezogener Gießer, applizierter Henkel. H. 31 cm. Überfangglas, farblos, im unteren Bereich gelbe Pulvereinschlüsse, im oberen Bereich orangefarbene Pulvereinschlüsse mit violetten Tupfen; violetter Henkel. Sign.: Schneider (geätzt). Altes Vertriebsetikett. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 294. € 500 - 600 153 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Coupe bijou', 1922-26 Auf leicht gewölbtem Fuß durch Nodus gegliederter Schaft, am Ansatz trichterförmige, weit ausgestellte Kuppa. H. 18,5 cm. Überfangglas, farblos, weiße und grüne Pulvereinschlüsse. Fuß und Schaft mit violetten Pulvereinschlüssen. Auf dem Fuß sign.: SCHNEIDER (sandgestrahlter Schriftzug). Altes Vertriebsetikett. Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 250 (Form). € 800 - 900

154

154 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Coprins', 1923-26 Auf scheibenförmigem Fuß runder, flachgedrückter Korpus mit weitem Mündungsrand. H. 10,7 cm. Überfangglas, farblos, bernsteinfarbene und blau gefleckte Pulvereinschmelzungen. Im unteren Bereich violette, im oberen Bereich rote Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor. Umlaufender Landschaftsausschnitt mit Gräsern, Champignons und Schopftintlingen (Coprinus comatus). Auf dem Fuß sign.: Le Verre Franç(ais) (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 124 (Dekor). € 1.400 - 1.600 155 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Amarantes', 1923-26 Auf Ballenfuß sich trompetenförmig erweiternder Schaft mit kugelförmigem Abschluss. H. 20,7 cm. Überfangglas, farblos, milchig weiße und hellgelbliche Pulvereinschlüsse, im oberen Bereich rosafarbene, im unteren Bereich tiefviolette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor aus drei stilisierten Amaranthblüten. Am Fuß sign.: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 117 (Dekor). € 900 - 1.000

56

FRANKREICH

155

24. April 2012


156

156 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Schale 'Frêne', 1924-27 Sich am Ansatz vorwölbende Wandung mit weiter, ausschwingender Mündung. H. 6,2 cm; Dm. 23 cm. Überfangglas, farblos, gelbe Pulvereinschlüsse, orangefarbene und violette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, umlaufendes Motiv mit Eschenzweigen. An der Standkante signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Spannungsriss. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 137. € 500 - 600

157

157 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Orchidées', 1924-27 Stilisierte Blütenform, ovoide Wandung auf Ballenfuß mit ausgestelltem Mündungsrand. H. 31,3 cm. Überfangglas, farblos, zitronengelbe und hellgrüne Pulvereinschlüsse, im oberen Bereich orangerote, im unteren Bereich violette Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen ausgeführtes, vierfach wiederholtes Frauenschuhmotiv ('sabot de Vénus'). Auf dem Fuß sign.: Le Verre Français (Nadelätzung); unter dem Fuß bez.: France (graviert). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 130 (Dekor). € 1.200 - 1.400

158 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Perlières', 1924-27 Balusterform mit ausgestellter Mündung. H. 46,3 cm. Überfangglas, farblos mit gelben und rötlichen Pulvereinschmelzungen, violette Emailaufschmelzungen, umlaufend geätzter Dekor mit Beerenranken. Auf dem Fuß sign.: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 134 (Dekor). € 1.500 - 1.800

158

www.quittenbaum.com

57


159 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Tischlampe 'Fuchsias', 1924-27 Auf Tellerfuß sich erweiternder Schaft mit pilzförmigem Schirm. H. 41,5 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche und türkisblaue Pulvereinschlüsse, rote und tiefblaue Emailaufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, Motiv mit blühenden Fuchsien; Montierung aus Schmiedeeisen. Auf dem Fuß sign.: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 125 (Dekor). € 4.500 - 5.500

58

FRANKREICH

24. April 2012


160

161

160 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine Vase 'Roses trémières', 1927-28 Auf wulstartigem Scheibenfuß schlanker Kelch mit ausschwingendem Lippenrand. H. 37,3 cm. Überfangglas, farblos, milchig weißliche Pulvereinschlüsse, violette Emailaufschmelzungen mit blauen Tupfen. In mehreren Arbeitsgängen geätztes Motiv mit Stockrosen. Signiert: Le Verre Français (Nadelätzung). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 174 (Dekor). € 1.100 - 1.200 161 VERRERIES SCHNEIDER, Epinay-sur-Seine 'Coupe Bijou a côtes', 1927-29 Runde, weite Schale auf zylinderförmigem Schaft und Tellerfuß. H. 29,7 cm; Dm. 35 cm. Überfangglas, farblos, mit violetten Pulvereinschlüssen, umlaufend rauh, eisglasartig geätzte, blütenartige Felder mit erhabenen Rippen. Tiefviolett eingefärbter Fuß. Am Stand sign.: SCHNEIDER (sandgestrahlter Schriftzug). Vgl. Joulin/Maier, Charles Schneider, Augsburg 2004, S. 258 (Dekor). € 1.000 - 1.200

162

162 SIMONET FRÈRES, Paris Tischleuchte, 1930er Jahre H. 24,5 cm. Entwurf: Henri Dieupart. Farbloses, leicht opalines Pressglas mit brauner Patinierung, flächendeckende reliefierte Rosetten. Undeutlich bez.: Reliefmarke SIMONET FRERES DIEUPA(...). Versilberter Bronzefuß. Steg am Stand mit Riss. € 500 - 600 163 ANDRÉ THURET, Paris Tintenfass, um 1925 Runde Scheibenform mit kugelförmigem Aufsatz. H. 8,7 cm; Dm. 11,5 cm. Dickwandiges, farbloses Glas. Unter dem Stand bez.: andré thuret (graviert). € 700 - 800 163

www.quittenbaum.com

59


164 VERRERIES RÉUNIES DE VALLERYSTHAL ET PORTIEUX Vase 'Châtaigner et papillon', 1898/99 Auf Trompetenfuß sich zur Schulter vorwölbender Korpus mit ausgestelltem Lippenrand. H. 30,1 cm. Überfangglas, farblos und rubinrot, in mehreren Arbeitsgängen geätzt, mit Oxidaufschmelzungen belegt und vergoldet. Umlaufender Dekor mit Kastanienzweigen und Schmetterling. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Vallerysthal (emaillierter Schriftzug). Pazaurek/Spiegl, Glas des 20. Jahrhunderts, München 1983, Nr. 109; Slg. Giorgio Silzer, Augustinermuseum Freiburg, 1989, Nr. 165: Kat. Jugendstil im Landesmuseum Mainz, Bestandskatalog der Gläser, Mainz 1990, Nr. 355. € 2.400 - 2.800 165 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer mit liegender Frauengestalt, 1913 Blattform, darauf nach links eine auf der Seite liegende unbekleidete Frauengestalt. H. 5,7 cm; 22 x 17 cm. Entwurf: Alfred Finot. Pâte de verre, opake Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend gelblich. Zarte braune Pulveraufschmelzungen. Bez.: AWALTER NANCY, A. Finot (geprägt). Daum, La pâte de verre, Lausanne 1984, S. 105, Nr. 129 (Modell ursprünglich für Daum Frères). € 3.200 - 3.600

164

165

60

FRANKREICH

24. April 2012


166 AMALRIC WALTER, Nancy Anhänger 'Libellule', 1920er Jahre Rund. Dm. 5,7 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen. Reliefiertes Motiv einer braunorangen Libelle mit grünen Flügeln, über einer bernsteinfarbenen und grünen Blume fliegend. Signiert: AWN (geprägter Schriftzug). Rote Kordel. € 800 - 900 167 AMALRIC WALTER, Nancy Deckeldose aus einer Schreibtischgarnitur, um 1920 Rechteckige Form mit zwei Fächern. H. 6,5 cm; 21 x 5,3 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos und blau, reliefierte Griffe in Gestalt von schwarzen Eichenböcken, seitlich Blütenornamente. Signiert: AWALTER NANCY, HBergé sc. (geprägter Schriftzug). Ein Deckel an der Kante fachgerecht restauriert. € 1.000 - 1.200 168 AMALRIC WALTER, Nancy Tintenfass mit länglicher Ablage, 1920er Jahre Längliche, leicht geschweifte Form. H. 7,5 cm; L. 30,5 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend gelblich, bräunlich und orangefarben; reliefierte Blätter und eine Blüte sowie eine Zikade an der Schmalseite und ein Käfer auf dem Deckel in polychromen Pulveraufschmelzungen. Sign.: AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). € 4.100 - 4.500

166

167

168

www.quittenbaum.com

61


170 169

169 AMALRIC WALTER, Nancy Anhänger 'Caméléon', 1920er Jahre Sphärische Dreiecksform. 6 x 5,7 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, reliefierte Darstellung eines auf einem Eukalyptuszweig hockenden Chamäleons, grünliche, braune, orangegetupfte und rosarote Aufschmelzungen. Bez.: AW N, HB (undeutlich geprägter Schriftzug). Hellviolette Kordel mit Quaste. € 800 - 900 170 AMALRIC WALTER, Nancy Hase, 1920er Jahre H. 5,1 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend grünlich, am Sockel graubraun marmoriert. Sign.: Bergé sc. AWALTER NANCY (geprägter Schriftzug). € 500 - 600

171

171 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Ecrevisse', 1920er Jahre Auf Natursockel liegend, mit Welle. H. 5,7 cm; 11 x 5,5 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos, grün und blau, hell- und dunkelgrüne Aufschmelzungen. Sign.: AWALTER NANCY HBergé sc. (vertiefter Schriftzug). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, S. 425, Abb. 557. € 1.000 - 1.200 172 AMALRIC WALTER, Nancy Schale 'Esturgeons', 1920er Jahre Rund. Dm. 16,6 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, farblos, türkisblau und gelb, braune und grüne Aufschmelzungen, reliefierte Darstellung von Algen und zwei jungen Stören, partiell poliert. Sign.: AWALTER NANCY HBergé sc. (vertiefter Schriftzug). Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 554. € 3.300 - 3.800

62

FRANKREICH

172

24. April 2012


173 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches mit Pflanzen, 1920er Jahre Schildform. 12,3 x 12,4 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend grünlich-blau, Pulveraufschmelzungen in Grün und Gelb. Bez.: AWALTER NANCY, HBergé sc (geprägt). € 1.000 - 1.200 174 AMALRIC WALTER, Nancy Anhänger 'Caméléon', 1920er Jahre Sphärische Dreiecksform. 6 x 5,7 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, reliefierte Darstellung eines auf einem Eukalyptuszweig hockenden Chamäleons, grünliche, braune, orangegetupfte und rosarote Aufschmelzungen. Bez.: AW N, HB (undeutlich geprägter Schriftzug). Hellviolette Kordel mit Quaste. € 800 - 900

173

175 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poche mit liegender Frauengestalt, 1920er Jahre. Ovale Form, am hinteren Ende nach links liegende unbekleidete Frauengestalt auf angedeutetem Hügel. H. 7,8 cm; 17,3 x 12 cm. Entwurf: Joe Descomps. Pâte de verre, opake Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend gelb, Pulveraufschmelzungen in Grün und Braun. Bez.: AWALTER NANCY, J. D. (geprägt). € 2.200 - 2.600

174

175

www.quittenbaum.com

63


176

176 AMALRIC WALTER, Nancy Paar Buchstützen 'Ecureuils', 1920er Jahre Hockende Eichhörnchen mit Nuß. H. 13,5 cm; 12 x 8 cm. Entwuf: Henri Bergé. Pâte de verre, opake Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bernsteinfarben, grünliche Pulveraufschmelzung. Bez.: AWALTER NANCY, HBergé sc (geprägter Schriftzug). € 3.000 - 3.500

177 AMALRIC WALTER, Nancy Briefbeschwerer 'Renard', um 1925 Schlafender Fuchs, auf annähernd quadratischem Sockel. H. 7,6 cm; 11,5 x 10,5 cm. Entwurf: Marcel Corrette. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, gelb, partiell schwarze Aufschmelzungen. Sign.: AWALTER NANCY, M. CORETTE (vertiefter Schriftzug). € 800 - 1.200

177

178

64

FRANKREICH

24. April 2012


178 AMALRIC WALTER, Nancy Schale, um 1925 Auf konischem Stand weit ausladende Glockenform. H. 7,7 cm. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, türkis und blau, partiell poliert, Rauten- und stilisierter Blattdekor . Sign.: AWALTER NANCY (vertiefter Schriftzug). € 1.500 - 1.800 179 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Capricorne du chêne', um 1925 Quadratisch. 8,2 x 8,4 cm. Pâte de verre, opake Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend gelb und bernsteinfarben, Eichenbock mit aufgeschmolzenen braunen und schwarzen Pulvern. Nicht bez. € 700 - 800 180 AMALRIC WALTER, Nancy Vide poches 'Crabe', um 1925 Schale in gemuldeter Herzform. H. 5,5 cm; 17 x 18 cm. Entwurf: Henri Bergé. Pâte de verre, transluzide Glasmasse, formgeschmolzen, vorwiegend bläulich und grünlich, reliefierte Darstellung eines Taschenkrebses zwischen Algen, gelbliche und braune Aufschmelzungen, partiell poliert. Signiert: AWALTER NANCY, HBergé sc (vertiefter Schriftzug). Daum, La pâte de verre, Lausanne 1984, Abb. 193. € 4.500 - 5.500

179

180

www.quittenbaum.com

65


181 BÖHMEN Vase, um 1900 Blütenform. H. 25,7 cm. Überfangglas, farblos, rote, grüne und opalweiße Einschlüsse. € 200 - 250 182 HAIDA/STEINSCHÖNAU Vase, um 1915 H. 21,6 cm. Farbloses Glas, Schwarzlotmalerei, goldgehöht, weißes Email, umlaufend drei Kartuschen mit ornamentalem Blumen- und Rankendekor. € 400 - 500 183 HAIDA/STEINSCHÖNAU Pokal, um 1915 H. 20,8 cm. Farbloses Glas, blau emailliert, Schwarzlotmalerei, umlaufend flächendeckender Dekor mit exotischen Vögeln und Blütenzweigen. € 400 - 500 184 HAIDA/STEINSCHÖNAU Pokal, um 1915 H. 20 cm. Farbloses Glas, umlaufend flächendeckend und polychrom emailliert, Pflanzenmotiv. € 400 - 500 185 HAIDA/STEINSCHÖNAU Vase, um 1915 H. 17,5 cm. Farbloses Glas, grün emailliert, Schwarzlotmalerei, umlaufend flächendeckendes Motiv mit Blätterranken. € 400 - 500

182

66

BÖHMEN

183

181

184

185

24. April 2012


186

186 HAIDA/STEINSCHÖNAU Deckeldose, um 1915 H. 10,4 cm. Farbloses Glas, mit grünem, gelbem und violettem Email sowie Schwarzlot, quadratische Reserven mit Vögeln. € 300 - 350 187 HAIDA/STEINSCHÖNAU Deckelvase, um 1915 H. 20,3 cm. Farbloses Glas, gelb gebeizt und fein mit Schwarzlot bemalt. Motiv mit Ranken auf dem Deckel, an der Wandung ovale Reserven in zwei Reihen mit unterschiedlichen Vögeln. € 350 - 400 188 ERNST HANTICH & CO, Haida 'Johnolith'-Vase, 1931 Ausschwingende Form. H. 23,5 cm. Überfangglas, farblos, farbiger Johnolith-Dekor zwischen den Glasschichten, u.a. Blütenmotive. In der Zwischenschicht bez.: Johnolith. € 400 - 500

188

187

189 GRÄFL. HARRACHSCHE GLASHÜTTE, Neuwelt 'Florida'-Vase, 1902 Sich leicht vorwölbender Korpus. H. 20 cm. Überfangglas, farblos, grün verlaufend, gravierter 'Florida'-Dekor. Motiv mit blühendem Mohn, rote und grüne Auflagen. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau/Tittling, 1994, Bd. IV, S. 198 f. weitere Vasen aus dieser Dekorreihe. € 450 - 550

189

www.quittenbaum.com

67


190

191

190 WILHELM KRALIK SOHN, Eleonorenhain Vase, 1900-05 Kalebassenform. H. 22 cm. Farbloses Glas, violette und bernsteinfarbene Aufschmelzungen, wellenförmig gekämmt, petrolfarben lüstriert. Floraler Dekor in weißem Email. Im ausgeschliffenem Abriss bez.: 242/49a (weiß emailliert). € 600 - 700 191 WILHELM KRALIK SOHN, Eleonorenhain Große Vase, um 1900 Gewölbter, sich zur weiten Mündung verjüngender Korpus. H. 22 cm. Grünes Glas, reliefierter, formgeblasener Dekor aus zwei Reihen von Nuppen und Voluten, dichte silbergelbe Aufschmelzungen, stark perlmuttfarben lüstrierter Dekor. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. I, Abb. 15, linke Vase mit diesem Reliefdekor. € 1.500 - 2.000 192 WILHELM KRALIK SOHN, Eleonorenhain Vase mit Metallmontierung, um 1905 Schlanke Balusterform auf vierfüßiger Montierung mit zwei Handhaben. H. 41 cm. Grünes Glas mit silbergelben Pulveraufschmelzungen, optisch geblasen mit Rippen und Nuppen, perlmuttfarben matt irisiert; Messingmontierung, vernickelt. € 1.800 - 2.000

192

68

BÖHMEN

24. April 2012


193

193 KARL MASSANETZ Zierteller, 1914 Leicht gemuldete Form. Dm. 21 cm. Formentwurf: Oskar Strnad, Wien. Ausführung: J. & L. Lobmeyr, Wien. Farbloses Glas, feine Federzeichnung in Schwarzlot und Gold. Sternartig angeordnete dreieckige Reserven mit Blüten- und Blattornamenten, in der Mitte Kleeblattmotiv. Bröhan/Eidelberg, Glass of the Avantgarde, München 2001, Nr. 59. € 1.000 - 1.200 194 KARL MASSANETZ Dekoratives Glas, 1914 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß schlanker Schaft aus sieben ovoiden Gliedern, ovoide Kuppa. H. 24,7 cm. Ausführung: J. & L. Lobmeyr, Wien. Farbloses Glas, feine Federzeichnung in Schwarzlot mit Goldhöhungen, Blatt- und Blättermotive. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau/Tittling, 1994, Bd. IV, Nr. 496; Bröhan/Eidelberg, Glass of the Avantgarde, München 2001, Nr. 56. € 2.000 - 2.500 195 ENA ROTTENBERG Vase, um 1929 Auf abgesetztem Standring ovoider Korpus mit gerader Mündung. H. 11,5 cm. Ausführung: J. & L. Lobmeyr, Wien. Farbloses Glas. Symbolistische Darstellung, umlaufende, annähernd flächendeckende Schwarzlotmalerei. Vier Damen in antikisierender Kleidung, wohl Darstellungen von Tugenden und der Vergänglichkeit, zwischen ihnen ein Mohrenknabe, der einen Dame einen Papagei anbietend, eine der Gestalten hält einen Spiegel, beides sind Symbole der Eitelkeit (Vanitas), dagegen ist ein anderer Jüngling, mit einem Obstkorb, Aufforderung zur tugendsamen Lebensführung. Am unteren Rand teilweise schwer lesbar signiert: ENA R.....G sowie EN (radiert). Vgl. Pazaurek/Spiegl, Glas des 20. Jahrhunderts, München 1983, Nr. 341, weitere Vase mit allegorischen Figuren in verwandter Form. Aus der Mustersammlung von Lobmeyr. € 2.500 - 3.000

194

195

www.quittenbaum.com

69


196

196 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Paar Papillon-Vasen mit Metallmontierung von Moritz Hacker, Wien, 1898 In Form eines Rosenwassersprenggefäßes. Sich stark vorwölbender, dreifach eingedrückter Korpus mit hoher, dreifach blütenartig hochgezogener Mündung. H. 38,7 cm. Hellgrünes Glas, dichter, hellbläulich und perlmuttfarben mattlüstrierter Papillondekor ('creta Papillon'); versilberte Messingmontierung, offen gearbeitet mit stilisierten Früchten und Blättern. Montierung am Boden bez.: Herstellerpunze. Standkante leicht eingedellt; Versilberung berieben. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. I, S. 86, Nr. 40. € 6.000 - 7.000

70

BÖHMEN

197 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Papillon-Vase mit Metallmontierung von Moritz Hacker, Wien, 1898 In Form eines Rosenwassersprenggefäßes. Sich stark vorwölbender, dreifach eingedrückter Korpus mit hoher, dreifach blütenartig hochgezogener Mündung. H. 38,6 cm. Hellgrünes Glas, dichter, hellbläulich und perlmuttfarben mattlüstrierter Papillondekor ('creta Papillon'); versilberte Messingmontierung, offen gearbeitet mit stilisierten Früchten und Blättern. Montierung am Boden bez.: Herstellerpunze. Versilberung berieben. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. I, S. 86, Nr. 40. € 2.400 - 3.000

24. April 2012


198

197

199

198 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase, 1899 Auf Rundstand hochovale Form mit flacher glockenförmiger Mündung. H. 16,5 cm. Schnitt-Nr. 7932. Überfangglas, hell rosafarben opaleszierend und farblos, schräg wellenförmig verzogener Dekor aus silbergelben Fäden. Phänomen Gre 7624, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Neuwirth, Das Glas des Jugendstils, Wien 1973, S. 264, Nr. 132; Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. II, S. 34, Schnitt-Nr. 7932. € 1.400 - 1.500 199 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Papillon-Vase mit Silberauflage, 1900 Kugeliger Korpus mit eingedellter und spitz hochgezogener, eingedrehter Mündung. H. 10,6 cm. Schnitt-Nr. 839. Kobaltblaues Glas, silbergelbe Kröselaufschmelzungen, Dekor 'Cobalt Papillon', stark bläulich, silbrig und perlmuttfarben mattlüstriert; Wandung mit floraler Silberauflage, graviert, Mündung mit Silberauflage. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. II, S. 121, Schnitt 839. € 1.000 - 1.200 200 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase, 1900 Sich am Ansatz vorwölbender balusterartiger Korpus. H. 34,5 cm. Überfangglas, milchig hellgelblich grün und farblos, vierfach federnartig gestrichener silbergelber Fadendekor, Phänomen Gre 829, perlmuttfarben mattlüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Loetz Austria (matt gravierter Schriftzug). € 1.500 - 1.800

200

www.quittenbaum.com

71


202

203

204 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Deckenlampe, um 1900 Dreiflammig. H. 89 cm. Ausführung für E. Bakalowits & Söhne, Wien. Überfangglas, metallgelb und farblos, wellenförmig gekämmter Dekor aus silbergelben Fäden, Phänomen Gre 85/3780, perlmuttfarben mattlüstriert. Polierte Messingmontierung. Unterhalb der Montierung vereinzelt minimal bestoßen. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 309, B 148. € 3.000 - 3.500

201

201 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1900-04 Spindelform. H. 20,8 cm. Farbloses Glas, Kröselaufschmelzungen in Silbergelb und Orange, Faden- und Punktauflage in Kobaltblau, irisiert. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. I, S. 163, Nr. 163 (Dekor). € 2.000 - 2.200 202 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Kürbisvase 'Olympia', um 1900 Mehrfach abgesetzte Kalebassenform, dreifach an der Schulter eingedellt. H. 17,2 cm. Hellgrünes Glas, optisch geblasen, mattlüstriert, Dekor 'Olympia'. € 200 - 220 203 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Papillon-Vase, um 1900 Doppelkürbisform. H. 17 cm. Kobaltblaues Glas, silbergelbe Kröselaufschmelzungen, Dekor 'Cobalt Papillon', stark bläulich, silbrig und perlmuttfarben mattlüstriert. € 700 - 800 204

72

BÖHMEN

24. April 2012


205

205 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase mit Silberauflage, um 1900 Sechsfach ausgebuchteter, gedrungener Korpus mit zylindrischer Mündung. H. 13 cm. Farbloses Glas mit dichtem Papillondekor, silbergelber Grund, 'candia Silberiris', perlmuttfarben mattlüstriert; Wandung mit floraler Silberauflage. Silberauflage mit Fehlstellen. € 650 - 700

206

206 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase, 1901 Konischer Korpus mit trichterförmiger Mündung. H. 12,5 cm. Überfangglas, milchig opaleszierend und farblos, vier ungleich lange Tropfenauflagen aus rotem Glas mit silbergelben Streifen, Wandung mit gekämmtem Dekor aus silbergelben Fäden, Phänomen Gre 1/78, perlmuttfarben mattlüstriert. Im ausgeschliffenen Abriß signiert: Loetz Austria (gravierter Schriftzug). € 2.500 - 2.800 207 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Kürbisvase, 1901-02 Mehrfach abgesetzte Kalebassenform, dreifach an der Schulter eingedellt. H. 18 cm. Überfangglas, farblos, marron verlaufend, umlaufender, mit Ätztinte ausgeführter Dekor, Motiv mit Schwertlilien, lüstriert, Dekor 1/290. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 326, D 5. € 1.000 - 1.200

207

www.quittenbaum.com

73


208 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Phänomen-Vase, um 1901 Schlanke Kegelform, der untere Wandungsbereich dreifach eingdrückt und verdreht. H. 18 cm. Farbloses Glas, silbergelbe, gekämmte Fadenauflage, bläulich irisiert, Dekor Gre 1/64. Am Boden signiert: Loetz Austria (gravierter Schriftzug). Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau/ Tittling, 1994, Bd. IV, S. 46 (andere Farbgebung und mit Tropfenauflage). € 1.900 - 2.200 209 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, 1902 Ovoider Korpus mit zehn Eindellungen. H. 16,8 cm. Farbloses Glas, rote Tupfenauflagen, silbergelb geädert, Grund vergoldet und mit Ätztinte dekoriert, Dekor I/284. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas 1880-1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 327, D 6. € 2.400 - 2.600

208

210 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Baumstammvase, 1902 Auf trompetenförmig hochgezogenem Ansatz, frei geformter Korpus mit drei seitlichen Öffnungen. H. 31,7 cm. Farbloses Glas, dichte silbergelbe Kröselaufschmelzungen, gold- und perlmuttfarben mattlüstriert, Candia Silberiris. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. I, S. 153, Nr. 145, verwandte Vase mit Schlange. € 2.000 - 2.200 211 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Cytisus-Vase, 1902 Hohe Ovalform an der Schulter vierfach eingedellt, zylindrischer Hals. H. 11,5 cm. Überfangglas, milchig hellgrünlich und farblos, rosafarbener Streifendekor mit dunkelvioletten Fäden, darüber silbergelbe Tupfen, Dekor 'Cytisus', perlmuttfarben mattlüstriert. € 1.800 - 2.000 212 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Melusin-Vase, um 1906 Gedrungene Kegelform mit zylindrischem Hals. H. 9,5 cm. Überfangglas, farblos, in der Zwischenschicht dicht grün und blau umsponnen, senkrechte Rippenoptik; bronzefarbenes Reliefemail. € 800 - 900

209

74

BÖHMEN

24. April 2012


211

212

210

www.quittenbaum.com

75


213

213 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase 'Titania Perlglas' mit Silberauflage, um 1908 Gedrungene Kegelform auf Rundstand. H. 8,5 cm. Schnitt-Nr. 3671 (1906). Überfangglas, orangerot, mit Silberfäden umsponnen, reduziert, sowie farblos mit eingeschlossenen Silberkügelchen. Dekor 'Titania Perlglas', Wandung mit stilisiert floraler Silberauflage sowie Mündung mit Silberauflage. Vgl. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. I, S. 226 (gleicher Dekor ohne Silberauflage); Bd. II, S. 163, Schnitt-Nr. 3671. € 5.000 - 6.000

214

76

BÖHMEN

215

24. April 2012


214 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Henkelvase, um 1914 Mit drei radial angeordneten, rechtwinkligen Henkeln. H. 6,9 cm; Dm. 14,3 cm. Überfangglas, zart violett opal und farblos, schwarze Henkel und Fadenauflage, schwarzer Emaildekor. € 400 - 500 215 DAGOBERT PECHE (in der Art von) Vase, 1916 Auf glockenförmigem Fuß durch Nodus abgesetzte, ovoide Wandung. H. 20 cm. Ausführung: Johann Lötz, Wwe., Klostermühle. Überfangglas, orangegelb und farblos, im unteren Bereich tiefviolett. Schwarzlotdekor und weiße Emailverzierungen. Ausführung 165. Kleine Bestoßung an der Standkante. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas, Ostfildern-Ruit 2003, S. 324, C66; vgl. Eisler, Österreichische Werkkultur, Wien 1916, S. 152. € 400 - 450

216

216 HANS BOLEK Deckeldose, 1916-17 Auf vier Füßchen halbkugeliger, gedrückter Korpus, leicht eingezogener, analoger Deckel mit ovoidem Knauf. H. 11 cm. Ausführung: Johann Lötz Wwe., Klostermühle, Prod.-Nr. 861. Überfangglas, farblos, tiefviolett (schwarz) und rot, Schwarzlotdekor in der Art von Dagobert Peche, Ausführung 165. Ricke/Ploil, Lötz Böhmisches Glas, München 1989, Bd. II, S. 236, Schnitt 861/I; Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd.4, Passau/Tittling 1994, S. 131, Nr. 211 (Farbvariante). € 1.700 - 2.000

217

217 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Schale, 1920er Jahre H. 9,8 cm; Dm. 29 cm. Überfangglas, farblos und leicht milchiges Türkisgrün, der Mündungsrand schwarz umschmolzen. Provenienz: Sammlung eines deutschen Kunsthistorikers. € 220 - 300 218 JOHANN LÖTZ WWE., Klostermühle Vase, um 1935 Glockenform. H. 14,8 cm. Farbloses Glas, rote Fadenauflage, grüne Tupfen. Vgl. Mergl/Ploil/Ricke, Lötz Böhmisches Glas, Ostfildern-Ruit 2006, S. 283, Nr. 250. € 280 - 330

218

www.quittenbaum.com

77


219

219 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Weinglas, nach 1900 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß schlanker, tropfenartiger Schaft, glockenförmige Kuppa in der Art eines Blütenkelchs. H. 23,2 cm. Farbloses Glas. Feine Transparentemailmalerei, umlaufendes Motiv eines Blüten- und Blattkranzes. Fuß- und Lippenrand vergoldet. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau/Tittling, 1994, Bd. IV, Nr. 252, formgleiches Glas. € 600 - 700

220

221 KOLOMAN MOSER Aschenbecher, um 1900 Auf vier flügelartigen Stützen halbkugelige Schale. H. 9,7 cm; Dm. 26,4 cm. Ausführung: Meyr's Neffe, Adolf bei Winterberg. Starkwandiges, farbloses Glas. Mündungskante minimal bestoßen. Gleiches Modell in den Sammlungen der Veste Coburg. € 1.800 - 2.000

222

222 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Likörglas, um 1905 H. 14,6 cm. Schaft aus grünem Glas, farblose Kuppa mit polychromer Emailmalerei, floraler Dekor mit Goldkonturen, Mündung und Fuß vergoldet. € 220 - 250

220 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Vase mit Silberauflage, um 1900 Auf abgesetztem Rundstand weit ausgebuchtete Wandung, zur Mündung spindelartig einschwingend. H. 12,8 cm. Farbloses Glas, von der Mündung kobaltblau eingefärbt; stilisierte florale Silberauflage in der Art von Koloman Moser. € 400 - 500

221

78

BÖHMEN

24. April 2012


223

223 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Weinglas, um 1910 Auf leicht ansteigendem Scheibenfuß schlanker, zylindrischer Schaft mit vielfachem Würfelschliff, zylindrische Kuppa. H. 22,2 cm. Entwurf in der Art von Otto Prutscher. Überfangglas, farblos und tiefrot. Geschliffener Dekor im unteren Bereich der Kuppa, größere Facetten, in der Mitte doppelte Anzahl von Facetten und darüber Zackenfries mit eingeschriebenen Bögen. Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 386; Hölt (Hrsg.), Das Böhmischer Glas, Passau/Tittling, Bd. IV, 1995, S. 147. € 1.500 - 1.800 224 MEYR'S NEFFE, Adolf bei Winterberg Stengelglas, um 1910 H. 20,6 cm. Entwurf in der Art von Otto Prutscher. Überfangglas, farblos und bernsteinfarben; geometrischer Schliffdekor, partiell mit blauem Email. € 1.800 - 2.000

224

225 CURT SCHLEVOGT, Gablonz Vase 'Ingrid', um 1934 H. 25 cm. Entwurf: Arthur Plewa. Sog. Malachit-Glas, partiell poliert. Reliefdekor, Motive mit vier weiblichen Figuren. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Passau/Tittling 1994, Bd. VI, Nr. 116. € 400 - 500

225

226 VERREX; GLASRAFFINIERIE FALKENAU, Böhmen Weite Schale, um 1930-35 Dm. 39,7 cm. Rauchfarbenes Glas, an der Unterseite eisglasartig geätzter, geometrischer Dekor. Bez.: VERREX. (Nadelätzung). € 400 - 500

226

www.quittenbaum.com

79


227 JEAN BECK, München Deckelpokal, 1920er Jahre H. 20,3 cm. Überfangglas, farblos und zitronengelb, lüstriert, schwarz emailliert. Nicht bez. € 300 - 400 228 JEAN BECK, München Vase, 1920er Jahre H. 11 cm. Überfangglas, farblos und orangegelb, schwarz emailliert. Am Boden sign.: JEAN BECK MÜNCHEN (Ätzstempel). € 100 - 150

228

227

229 FRITZ HECKERT, PETERSDORFER GLASHÜTTE Vase mit Montierung von F. van Hauten & Sohn, Bonn, um 1900 Schlanke, ovoide Form. H. 49,7 cm. Sog. Zypernglas, farblos, polychrome Emailmalerei mit reliefierten Konturen. Stilisierte Blüten, leicht irisiert. Vergoldete Montierung mit Iris und Pfeilkraut. An der Unterseite gest.: VAN HAUTEN, von fremder Hand bez.: Paris 1909. € 800 - 900 230 PETER BEHRENS Likörglas 'Wertheim', 1902 Gerade Kuppa mit leicht ausgestellter Mündung über geradem Schaft auf gewölbtem, einfach abgesetztem Fuß. H. 13 cm. Ausführung: Benedikt von Poschinger, Oberzwieselau. Farbloses Glas mit Goldrand. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, Darmstadt 1990, S. 12; Ausst.-Kat. Peter Behrens und Nürnberg, Nürnberg 1980, S. 62, Nr. 73; Ausst.-Kat. Jugendstil, Hessisches Landesmuseum, Darmstadt 1982, S. 30f. € 900 - 1.000

229

80

DEUTSCHLAND

230

24. April 2012


233 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Weinglas, um 1900 H. 20 cm. Farbloses Glas mit vertikaler Rippenoptik, Mündungszone und Standkante mit Reliefgold, Weinranken mit Trauben. € 220 - 240

231

231 FERDINAND VON POSCHINGER, Buchenau Kleiner Flakon, um 1900 Doppelkegelförmiger Korpus mit ausschwingenden Lippenrand und analogem kegelförmigen Stopfen. H. 6,9 cm. Überfangglas, farblos und blau, gekämmter silbergelber Streifendekor, petrolfarben matt lüstriert. € 180 - 200 232 FERDINAND VON POSCHINGER, Buchenau Schale, um 1902 Bauchige Gefäßform über eingezogenem Stand, blütenartig gekniffene Mündung. H. 7,8 cm; Dm. 19,5 cm. Farbloses Glas, Opalglasunterfang, unterer Gefäßbereich mit spiralartig verzogenen Gelbflekkenaufschmelzungen, goldfarben seidenmatt irisiert, zur Mündung hin umlaufender Blütenfries, goldgemalt in grünem Email eingefasst. Vgl. Höltl (Hrsg.), Das Böhmische Glas, Bd. V., Passau 1995, S. 35, V.35-37 (Dekor). € 550 - 600

234 LUDWIG HOHLWEIN Krug und vier Becher 'Bauernservice', um 1904 Fünf Teile. Krug, H. 24,2 cm; vier Becher: H. 12,3-12,6 cm. Ausführung: Theresienthaler Krystallglasfabrik. Farbloses, blasiges Glas, Malerei in farbigem Email und Schwarzlot: 'Er aa', 'Sie aa', 'Goasbua' und 'Mir san g'stellt'. Alle bez.: MUSTER SCHUTZ (Schwarzlot), Krug: MUSTERSCHUTZ (Ätzstempel), Germany (Schwarzlot). Ausst.-Kat. Ludwig Hohlwein, Münchner Stadtmuseum, München 1996, S. 80. € 600 - 700

232

234

233

www.quittenbaum.com

81


235 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Likörservice für sechs Personen, um 1905 Acht Teile. Balusterförmige Karaffe, H. 32,5 cm; sechs Likörgläser, H. 11,5 cm und rundes Tablett, Dm. 32 cm. Farbloses Glas, polychrome Emailmalerei, Motive mit Blütenkelchen von Anemonen. Ränder vergoldet. € 1.500 - 2.000 236 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Likörservice für sechs Personen, um 1905 Sieben Teile. Balusterförmige Karaffe, H. 32,5 cm, sechs Likörgläser, H. 11,5 cm. Farbloses Glas, polychrome Emailmalerei, Motive mit Blütenkelchen von Anemonen. Ränder vergoldet. € 1.200 - 1.500 235

236

82

DEUTSCHLAND/SONSTIGE

24. April 2012


239 WMF, Geislingen 'Myra'-Kanne, um 1925 H. 11 cm. Sog. 'Myra-Glas', bernsteinfarben getönt und irisiert. Umsponnener Faden mit winzigen Fehlstellen. € 150 - 300

237

238

240 WMF, Geislingen 'Ikora'-Schale, um 1930 H. 10,5 cm; Dm. 13,4 cm. Entwurf: Karl Wiedmann. Starkwandiges, sog. 'Ikora'-Glas, Überfangglas mit türkisblauen und rostroten Schichteinschmelzungen. Bez.: K. Wiedmann (graviert). Provenienz: Sammlung eines deutschen Kunsthistorikers. € 280 - 300 241 VENEDIG Tondo, um 1890 Nach rechts blickender Apoll. Dm. 10,8 cm. Rubinrotes pâte de verre, fein überarbeitet. Am rechten Rand sign.: Zecchin (?) da Venezia (graviert). € 800 - 1.200

240

239

237 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Paar Weingläser, um 1905 H. 21,2-21,3 cm. Stiele aus grünem Glas, farblose Kuppen optisch geblasen, polychrome Emailmalerei mit floralem Dekor; Goldkonturierung; Mündung vergoldet. € 330 - 380 238 THERESIENTHALER KRYSTALLGLASFABRIK Weinglas, um 1905 H. 16 cm. Farbloses Glas, mit Girlanden in Grün und gelbem Fries. € 220 - 260

241

www.quittenbaum.com

83


242 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York Schale, um 1910 Auf abgesetztem Stand weite glockenförmige Kuppa. H. 7 cm; Dm. 16,2 cm. Favrile-Glas, optisch geblasen, stark gold- und perlmuttfarben mattlüstriert. Am Boden signiert: L.C.T. Favrile X 156 (gravierter Schriftzug). € 550 - 650 243 LOUIS COMFORT TIFFANY, New York 'Millefiori'-Paperweight-Vase, 1919 Sich stark vorwölbender Korpus mit leicht ausschwingendem Lippenrand. H. 16,6 cm. Farbloses Glas, Intercalaire-Dekor aus kleinen opalweißen Millefioriblüten und weißen und grünen Zweigen und grünen Blättern. An der Standkante sign.: L. C. Tiffany Favrile 8510n (gravierter Schriftzug). Vgl. Ausst.-Kat. Louis C. Tiffany, Meisterwerke des amerikanischen Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 1999, S. 140f. weitere Vasen mit Millefiori-Dekor; Duncan, Louis C. Tiffany, Woodbridge 2004, S. 261. € 6.500 - 8.000

242

243

84

SONSTIGE

24. April 2012


245

244

246

244 CRISTALLERIE DU VAL ST.-LAMBERT, Seraing-sur-Meuse Vase 'Vigne vierge', um 1907 Einschwingender Korpus mit spindelförmigem Hals. H. 21,8 cm. Überfangglas, farblos und dunkelrot, grüne und gelbliche Aufschmelzungen. In mehreren Arbeitsgängen geätzter Dekor, sog. 'Fluogravur', Motiv mit Wildem Wein. Vgl. Hilschenz-Mlynek/Ricke, Glassammlung Hentrich, Kunstmuseum Düsseldorf, 1985, Nr. 2; Cappa, L'Europe de l'art verrier, Lüttich 1991, Nr. 804, 805. € 1.600 - 1.800 245 CRISTALLERIE DU VAL ST.-LAMBERT, Seraing-sur-Meuse Vase, 1909-14 Stark sich vorwölbender Korpus mit schlankem Hals. H. 41,3 cm. Ausführung im Zweigwerk Jemeppe sur Meuse. Grünes Opalglas, im unteren Bereich rote Aufschmelzungen. Am Boden signiert: VSL (ligiertes Firmenmonogramm in blauer Schmelzfarbe). € 500 - 600 246 CRISTALLERIE DU VAL ST.-LAMBERT, Seraing-sur-Meuse Jardinière, 1930er Jahre H. 14,8 cm; 32 x 19 cm. Überfangglas, farblos und himbeerrot, geschliffen, Dekor mit Kugelschliff. Bez.: Val St. Lambert (graviert). € 250 - 300

247

247 CRISTALLERIE DU VAL ST.-LAMBERT, Seraing-sur-Meuse Vase 'Zorba', 1960er Jahre Auf hohem zylindrischen Fuß eingezogener, gerader Schaft und ballförmige Kuppa. H. 38 cm; Dm. 27,5 cm. Überfangglas, farblos und himbeerrosa, geschliffener Dekor. Bez.: 83/1164, Val St. Lambert, M. R. V. (graviert) € 1.000 - 1.200

www.quittenbaum.com

85


KERAMIK

248 ARTE DELLA CERAMICA, Florenz Vase, um 1900 Balusterform mit gerader Mündung. H. 26,7 cm. Entwurf: Galileo Chini. Steingutscherben, cremefarben engobiert, polychrome Glasurmalerei auf grünem Grund. Umlaufende Darstellung mit zwei Mädchenköpfen zwischen Rosenzweigen. Bez.: Herstellermarke (erhaben und Unterglasur). Emanuele Gaudenzi, Novecento ceramiche italiane, Bd. 1, Faenza 2005, S. 53. Kleine Bestoßung an der Standkante. € 7.000 - 9.000

86

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

24. April 2012


249 EUGÈNE BAUDIN, Saint-Briac Kleine Vase mit Metallmontierung, um 1900 H. 11,2 cm. Steinzeugscherben, rote und grüne Scharffeuerglasur, vergoldete Metalldrahtmontierung. Bez.: Baudin (geritzt). € 200 - 250 250 BOCH FRÈRES, La Louvière Vase, um 1923 Birnenform über eingezogenem Rundstand, mit kugelförmigem Hals. H. 23,8 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steingutscherben, weiß engobiert, Emaillierung in Hellund Dunkelblau sowie Gelb und Schwarz, graues Craquelé; umlaufend vertikaler Dekor mit Blumengirlanden. Bez.: Herstellermarke (schwarzer Glasurstempel), D 764/Ct, K (schwarz gemalt), 807, K (geprägt). € 300 - 350

249

250

251 BOCH FRÈRES, La Louvière Vase 'Olga', um 1923 Birnenform über eingezogenem Rundstand, mit kugelförmigem Hals. H. 24 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steingutscherben, weiß engobiert, Emaillierung vorwiegend in Gelb, Grün und Violett; umlaufend vertikaler Dekor mit Blüten. Bez.: Herstellermarke (schwarzer Glasurstempel), D. 788. Olga, N, (schwarz gemalt), 801 AK (undeutlich geprägt). € 300 - 350 252 BOCH FRÈRES, La Louvière Vase, um 1923 Hohe ovoide Form mit Mündungswulst. H. 30,8 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steinzeugscherben, weiß engobiert, glasiert in Hell- und Dunkelbraun, Fries mit Eichenblättern. Bez.: Grès Keramis, D 776, Ch. Catteau (schwarz gemalt), 914 (geprägt). € 600 - 700

251

253 BOCH FRÈRES, La Louvière Vase 'Laura', um 1923 Gedrückte Balusterform. H. 19,4 cm. Steingutscherben, cremefarben engobiert, Emaillierung in Blau, Gelb, Grün und Braun; umlaufend vertikaler Dekor mit Blättern, Blüten und Streifen. Bez.: Herstellermarke (schwarzer Glasurstempel), D 786 Laura (schwarz gemalt), D K (geprägt). € 400 - 500

252

253

www.quittenbaum.com

87


254

255

254 BOCH FRÈRES, La Louvière Vase 'Pélicans', um 1925 Bauchiger Korpus über eingezogenem Stand, sich zur Mündung verjüngend. H. 24,7 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steingutscherben, weiß engobiert, Emaillierung in Hell- und Dunkelblau sowie Gelb, graues Craquelé; umlaufender Dekor mit fliegenden Pelikanen über Wellen. Bez.: Herstellermarke (schwarzer Glasurstempel), D 982 (schwarz gemalt), 901 (geprägt). Vgl. Corrieras, L'Homme de Keramis Charles Catteau, Paris 1991, S. 42 (Dekor). € 700 - 800 255 BOCH FRÈRES, La Louvière Vase 'Japonisme', um 1927 Ovoider Korpus mit leicht ausgestellter Mündung. H. 29,8 cm. Entwurf: Charles Catteau. Steingutscherben, weiß engobiert, vorwiegend matt glasiert in Brauntönen, Gelb und Schwarz; umlaufender Dekor mit exotischen Vögeln und Blattwerk. Bez.: Wolfsmarke Boch Frères KERAMIS (blauer Glasurstempel), D 1130, W, LD (blau, gemalt), unleserliche Nummer (geprägt). Restaurierte Mündung. Vgl. Corrieras, L'Homme de Keramis Charles Catteau, Paris 1991, S. 34 (Dekor). € 900 - 1.000 256 BOCH FRÈRES, La Louvière Vase, um 1931 Ovoide Form mit leicht ausgestellter Mündung. H. 30 cm. Steingutscherben, cremefarben, polychrome Emaillierung auf blauem Grund; umlaufend floraler Dekor. Bez.: Herstellermarke, D 1651 (schwarzer Glasurstempel), 12 (schwarz gemalt). € 600 - 700

88

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

256

24. April 2012


257

257 E. VAL & CIE., Paris Vase, 1930 H. 8,7 cm; Dm. 18 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: D'ARGYL (schwarz, gemalt). € 200 - 250 258 PIERRE ADRIEN DALPAYRAT, Bourg-la-Reine Vase, um 1905 H. 23,5 cm. Steinzeugscherben, geflammte, braune, rot oxidierte Glasur. Bez.: Dalpayrat (geritzt). Mündung ausgebessert. € 450 - 500

259

259 PIERRE ADRIEN DALPAYRAT, Bourg-la-Reine Vase, um 1905 H. 19,1 cm. Steinzeugscherben, Oxidglasur in Dunkelrot und Grün. Bez.: Dalpayrat, 252 (geprägt), No. 340 (schwarz, gemalt). Haarrisse. € 300 - 350 260 PIERRE ADRIEN DALPAYRAT, Bourg-la-Reine Vase, um 1905 H. 13 cm. Steinzeugscherben, Oxidglasur in Ochsenblutrot und Grün. Bez.: Dalpayrat, 903 (geritzt). € 900 - 1000

258

260

www.quittenbaum.com

89


261 THÉODORE DECK, Sèvres Paar Vasen, um 1870 Balusterformen mit langem Hals, zweiseitig von parallelen Handhaben flankiert, leicht abgesetzter Mündungsbereich und Fuß mit patinierter Bronzemontierung von HP. H. 20,2-20,3 cm. Fayencescherben, reliefierter floraler Dekor an der Wandung, grün glasiert. Bez.: TH DECK (geprägt). Wenige oberflächliche Bereibungen. Ausst.-Kat. Théodore Deck, Musées de Marseille 1994, S. 70, Kat.-Nr. 51 (ohne Montierung). € 1.800 - 2.000 262 THÉODORE DECK, Sèvres Zierplatte mit Bronzemontierung, um 1870 H. 14 cm; Dm. 48,5 cm. Steingutscherben, glasiert in sog. 'Email cloisonné', vorwiegend in Türkisblau und Violett, Hellbraun, Blau und Rot mit Klatschmohn, Kornblumen und Margeriten. Am Boden bez.: TH DECK (geprägt). Montierter, durchbrochen gearbeiteter, patinierter Bronzesockel in chinesischem Stil. Montierung angeschraubt. € 3.500 - 4.000

261

262

90

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

24. April 2012


263 THÉODORE DECK, Sèvres Wandteller 'Datura', um 1880 Dm. 50,5 cm. Malerei: Andrée JobbéDuval. Steingutscherben, glasiert in sog. 'Email cloisonné', vorwiegend in Grün-, Braun- und Violetttönen mit Weiß, Motiv mit blühendem Gemeinen Stechapfel. Am Rand der Darstellung signiert: Andrée Jobbé-Duval (gemalt). Am Boden bez.: TH DECK (geprägt), THEODORE DECK CERAMISTE (runder Prägestempel); Standring mit zwei Lochbohrungen und Draht zur Wandbefestigung. € 2.500 - 3.000

263

264 AUGUSTE DELAHERCHE, Paris Große Flaschenvase, um 1901 Ovoide Form mit kurzem Hals, auf der Schulter sechs radial angeordnete Ösenhenkel. H. 45,5 cm. Heller Steinzeugscherben, braun engobiert, über grüner Unterglasur streifig herabfließende Laufglasur in Ocker und Weiß. Bez.: AUGUSTE DELAHERCHE 6335 (Prägestempel). Die Grundform leitet sich von Teebehältern japanischer Teekeramik ab. Vgl. Ausst.-Kat. Französische Keramik zwischen 1850 und 1910, Slg. Heuser, Kunstgewerbemuseum Köln, Kestner-Museum Hannover, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, München 1974, S. 188. € 5.800 - 6.500

264

www.quittenbaum.com

91


265

266

267

265 LOUIS-ÉTIENNE DESMANT, Subles Henkelkanne, um 1900 H. 19,8 cm. Majolikascherben, beige engobiert, mit polychromer Malerei mit Szenen aus dem Teppich von Bayeux; lüstriert. Signiert: Desmant (geritzt). Der Teppich von Bayeux entstand Ende des XI., anfang des XII. Jahrhunderts und hat die Eroberung Englands 1066 durch die Normannen unter Wilhelm zum Thema. € 250 - 300 266 FRANKREICH Schale mit Mädchenfigur und Blume, um 1899 H. 43,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: 9982, 5 (Blindprägung). € 500 - 600 267 FRANKREICH Cachepot mit Fledermäusen, um 1900 Sich schräg erweiternder Korpus über rundem Stand, rund einschwingende Mündung. Darunter drei reliefplastische Fledermäuse mit ausgebreiteten Schwingen. H. 14,8 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur in Violett und GelbBraun. Bez.: M 34 (geprägt). € 800 - 900

268

92

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

268 FRANKREICH Vase, um 1905 H. 9,3 cm. Steinzeugscherben, schrundige, verschiedenfarbige Glasur. Bez.: RB (geritzt), ENG 10% Ferzin 300 (...), 275 (schwarz, gemalt). € 400 - 450

24. April 2012


269

270

269 EMILE GALLÉ, Nancy Vase, um 1884 In Form von drei aneinandergesetzten Schwalbennestern, durch Stege mit einander verbunden. H. 6,7 cm; 15 x 14 cm. Fayencescherben, alkalischweiß glasiert, eisenrote Malerei mit Braun, Schwarz und Gold. Apfelblütendekor, Heuschrecke, Vogel und Schmetterling. Sign.: E. Gallé, Nancy (eisenrot). Haarriss in einem Nest, winzige Bereibungen der Spitzen. € 800 - 900 270 MARCEL GOUPY, Paris Vase, um 1930 H. 11 cm. Steingutscherben, polychrom auf Weiß glasiert. Bez.: M. Goupy (blau, gemalt). € 200 - 250

271

271 EMILE GRITTEL, Clichy-la-Garenne Tintenzeug, um 1900 H. 8 cm; 25,4 x 16 cm. Steinzeugscherben, hellbraun, dunkelbraun und anthrazitgrünlich, patinierte Bronze nachahmend, glasiert. Bez.: E. Grittel (geritzt). Oberflächliche Bereibungen an der Seite. € 600 - 700 272 ROGER GUÉRIN (1896 - 1954), Bouffioulx Vase, um 1925 H. 19,6 cm. Hellbrauner Steinzeugscherben, mit matter, streifiger Laufglasur in Braun- und Grüntönen mit Blau. Bez.: 32 C Guérin (geritzt). € 350 - 400

272

www.quittenbaum.com

93


273 EDOUARD MARCEL SANDOZ Mokkaservice 'Enten', 1917 Sechs Teile. In Form von sitzenden Enten. Mokkakanne, H. 21 cm; Milchkännchen, H. 11,5 cm; Zuckerdose, H. 6 cm; zwei Mokkatassen mit Untertellern, H. 6 cm; Tablett, 40,4 x 26,6 cm. Ausführung: Théodore Haviland, Limoges. Porzellan, weiß, glasiert, grüne und orangefarbene Aufglasurbemalung. Bez.: Herstellermarke TH, 17 (geprägt), Manufakturmarke, COPYRIGHT bzw. DEPOSE (roter Glasurstempel), E. M. Sandoz sc (blau) bzw. Signet SEZ (geprägt). Deckel der Kanne innen bestoßen, Deckel der Milchkanne geklebt, Schnaupe leicht bestoßen, eine Tasse geklebt, mit Haarriss. Ausst.-Kat. Edouard Marcel Sandoz, De la sculpture à la porcelaine, Paris 1999, S. 102. € 2.500 - 3.000 274 GEORGES FIRMIN HOENTSCHEL (1855 - 1915), Paris Vase, um 1895 H. 13,7 cm. Grauer Steinzeugscherben mit grüner Laufglasur über braunem Fond. Bez.: Künstlersignet, y (geprägt). Ehemals Sammlung Hans-Jörgen und Maria Heuser, Hamburg, Nr. 5214. € 400 - 500

274

94

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

273

275 PAUL JEANNENEY, Strasbourg Schale, um 1900 Gedrückte Kugelform, in der Mitte gerippt. H. 11,9 cm. Heller Steinzeugscherben, hellbraun glasiert, mit dunkelbrauner Laufglasur. Bez.: Jeanneney, weiteres Zeichen (geritzt). € 1.800 - 2.000 276 KELLER & GUÉRIN, Lunéville Vase, um 1900 H. 15 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur in Grüngold über Dunkelrot. Pflanzendekor. Bez.: K&G, Lunéville, H (Lüsterschrift), LUNÉVILLE (geprägt). € 700 - 800

275

24. April 2012


276

277

278

277 KELLER & GUÉRIN, Lunéville Vase, um 1900 H. 11,9 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur auf mattbeigem Grund. Pflanzendekor. Bez.: K&G, Lunéville H (Lüsterschrift), LUNÉVILLE (geprägt), Sammlungsetikett Heuser. Ehemals Sammlung Hans-Jörgen und Maria Heuser, Hamburg. € 450 - 500 278 EDMOND LACHENAL, Châtillon-sous-Bagneux Vase, um 1900 H. 13,4 cm. Brauner Steinzeugscherben, Scharffeuerglasur in Dunkelrot und Grün. Bez.: LACHENAL, 113 A (schwarz, gemalt). € 400 - 500

279

279 MAX LE VERRIER, Paris Pierrot, um 1928 Stehend. H. 43 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, graues Craquelé. Plinthe sign.: M. Le Verrier (schwarz, gemalt). € 650 - 700

www.quittenbaum.com

95


280 WILLIAM LEE UND EUGÈNE LION, Saint-Amand-en-Puisaye Vase, um 1900 Sich steil erweiternde Form über rundem Stand, abgesetzte, verdickte Schulter mit geradem Hals. H. 21,5 cm. Steinzeug, dunkelbraun glasiert mit hellbrauner und grüner Laufglasur. Signiert: WL EL (geritzt). Zwei Stellen mit Gold retuschiert. "William Lee (zählt) zu den wohlhabenden, künstlerischen Dilettanten, die aus Verehrung für die Kunst Carriès und aus Freude an der Sache Keramik in Saint-Amand gemacht haben." Ausst.-Kat. Französische Keramik zwischen 1850 und 1910, Slg. Heuser, Kunstgewerbemuseum Köln, KestnerMuseum Hannover, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, München 1974, S. 128. € 1.400 - 2.000

281 280

281 ÉMILE LENOBLE, Morgat Vase, um 1925-30 H. 12 cm. Steinzeugscherben, blaue, orange gefleckte Scharffeuerglasur. Bez.: L im Kreis (geprägt), 2 (geritzt). Vgl. Ausst.-Kat. Europäische Keramik 1880-1930, Sammlung Silzer, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Darmstadt 1986, S. 123. € 300 - 400

282

282 CLÉMENT MASSIER, Golfe-Juan Schale, um 1890 H. 8,8 cm; Dm. 18,5 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur in Goldgrün über Violett mit Blättern. Bez.: CLEMENT MASSIER GOLFE JUAN (geprägt), CM GOLFE JUAN (A.M.) (Lüsterschrift). € 350 - 400 283 CLÉMENT MASSIER, Golfe-Juan Kaninchen, um 1900 H. 6,5 cm. Steingutscherben, grau-braune Scharffeuerglasur. Bez.: M C M Golfe-Juan (geritzt), MCM GolfeJuan (AM) (schwarz, gemalt). Ausst.-Kat. Massier, Paris 2000, S. 133. € 250 - 300

96

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

283

24. April 2012


284

284 CLÉMENT MASSIER, Golfe-Juan Große Vase mit Schmetterlingen, um 1900 Über runder Standfläche konischer Gefäßkörper, sich gerade zur vierseitigen Mündung verjüngend, umlaufend vier mal drei vertikal gereihte, vertiefte, spitzwinklige Dreiecke. H. 35,2 cm. Steingutscherben, Lüsterglasur, zum Teil erhaben, in Violett-, Gold- und Grüntönen über türkisem Fond; feinste Glasurmalerei mit sieben Schmetterlingen zwischen Sternen und diagonalen Strahlen. Am Boden bez.: MASSIER JUAN (geprägt), M Clément Massier Golfe Juan AM (Lüsterschrift). Die als Glasurblasen angelegten, diagonalen Strahlen sind größtenteils wohl beabsichtigt aufgeplatzt, sodass der türkise Fond kontrastreich hervorscheint. € 2.500 - 3.500

www.quittenbaum.com

97


285 CLÉMENT MASSIER und OPTAT FELIX MILET, Vallauris Zierteller, um 1878-80 Dm. 21 cm. Malerei: Lucien D'Eaubonne. Steingutscherben, polychrome Glasurmalerei mit Storch an einem Bach in Abendstimmung. In der Darstellung bez.: D'Eaubonne. Rückseite bez.: Herstellermarke, originales Papieretikett Clément Massier, Vallauris, No. 9 (braun, gemalt). Gerahmt. Kleine Bereibung am Rand der Fahne. Clément Massier und Optat Milet arbeiteten in den Jahren 1878-80 zusammen. € 400 - 450

285

286

286 DELPHIN MASSIER, Vallauris Cachepot 'Églantine', um 1900 In Form einer Hundsroseblüte. H. 14,5 cm; Dm. 25,5 cm. Steingutscherben, weiß engobiert, rosa, gelb, braun und grün glasiert. Bez.: DELPHIN MASSIER VALLAURIS A. M. (schwarzer Schriftzug). PRÜFEN pb Hagebutte? Kleine Glasurbereibungen, minimale Bestoßungen am Blütenkranz. Vgl. Ausst.-Kat. Massier, Paris 2000, S. 81. € 400 - 450

287

98

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

287 DELPHIN MASSIER, Vallauris Zierteller, um 1900 Rund, leicht gemuldet, auf Standfuß. Dm. 22,8 cm. Fayencescherben, Lüsterglasur mit Pilzen, Bäumen und einer Libelle. Bez.: DELPHIN MASSIER VALLAURIS A. M. (Lüsterschrift). Oberflächliche Kratzspuren. € 1.600 - 1.800

24. April 2012


288 PABLO PICASSO (Caceres 1881 - 1973 Mougins), Vallauris Henkelkrug 'Tête de Femme', 1963 H. 23,5 cm. Ausführung: Madoura, Vallauris. Hellgrauer Fayencescherben, Glasurmalerei in Braun, Blau und Schwarz, Darstellung eines Frauenkopfes. Am Boden bez.: EDITION PICASSO 32/100 (schwarz gemalt), MADOURA, EDITION PICASSO (Prägestempel). Georges Ramié, Céramique de Picasso, Paris 1974, S. 281, Nr. 750. € 5.000 - 6.000

www.quittenbaum.com

99


289

289 JEAN-LÉON MAYODON (1893 - 1967), Sèvres Schale, um 1928 Bauchige Glockenform, nach oben leicht eingezogen, leicht ausgestellter Rand. H. 14 cm; Dm. 18,5 cm. Heller Steingutscherben, glasiert, Malerei mit Reigen unbekleideter Männer- und Frauengestalten in Inkarnat vor marmoriertem dunklen Hintergrund mit goldenem Netz; innen cremebeige mit goldenem Netz. Bez.: M. SEVRES (gold, gemalt). € 3.800 - 4.400 290 ANDRÉ FERNAND METTHEY (Laignes 1871 - 1920 Asnières), Asnières Vase, um 1920 Kugelform über eingezogenem Stand, steile Schulter, trichterförmiger Hals mit runder Mündung. H. 27,3 cm. Steingutscherben, Emaillierung in Grün und Schwarz über Weiß, graues Craquelé, Gold. Bez.: AM, Kreuz (geprägt). € 1.100 - 1.200

290

100

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

24. April 2012


291 PAUL MILET, Sèvres Montierter Deckelpokal, 1920 H. 36,5 cm. Steingutscherben, blau auf weiß glasiert. Bronzemontierung. Bez.: MP SEVRES (schwarz, gemalt). € 400 - 450 292 CÉRAMIQUE D'ART DE MONTIÈRES, Amiens Vase, um 1920 H. 34,2 cm. Dunkelbrauner Fayencescherben mit violett-roter Lüsterglasur, vorder- und rückseitig geritzter und polychrom bemalter Emaildekor mit stilisiertem Getreide. Bez.: Montières (Lüsterschrift). € 900 - 1.000 293 CÉRAMIQUE D'ART DE MONTIÈRES, Amiens Vase, um 1930 H. 22,2 cm. Fayencescherben, dunkelbraun mattglasiert, frontseitig zwei im Schilf stehende Reiher in schwarzem, weißem und rotem Email, Schilf in Gold, Mündung vergoldet. Bez.: Montières (gold, gemalt). € 500 - 550

291

292

293

294

294 JOSEPH & PIERRE MOUGIN, Nancy Vase, um 1930 H. 34,8 cm. Steinzeugscherben, reliefierter Pflanzendekor in Anthrazit auf Grün. Bez.: Mougin Nancy 131 J (erhaben geprägt). € 400 - 450

www.quittenbaum.com

101


295 THÉO PERROT (1856 - 1942), Arquian Hohe Vase, um 1907 Auf leicht ausgestelltem Rundfuß sich steil erweiternder Korpus mit steiler Schulter, geradem Hals und leicht ausschwingender Mündung. H. 42,7 cm. Steinzeug, Scharffeuerglasur in Brauntönen mit Grün. Bez.: 195, X/V, Theo Perrot (geritzt). € 3.200 - 3.600

296

295

296 FAIENCERIE HÉRALDIQUE DE PIERREFONDS Henkelvase mit Silberauflage, 1920er Jahre H. 34,5 cm. Entwurf: Prom. Steinzeugscherben, blaue Kristallglasur über grünem Fond, Schauseite mit aufgelegtem Silberblech, reliefierter Disteldekor. Wandung signiert: Prom (gemalt); am Boden bez.: Manufakturmarke, 476 (geprägt). € 350 - 400 297 FAIENCERIE HÉRALDIQUE DE PIERREFONDS Vase, 1920er Jahre H. 34,5 cm. Steinzeugscherben, blaue Kristallglasur über dunkelbraunem Fond. Bez.: Herstellermarke, 568 (geprägt). € 300 - 350 297

102

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

24. April 2012


298

299

298 ALFRED RENOLEAU, Angoulême Unikat-Vase, 1900-1910 H. 19,6 cm. Steinzeugscherben, dunkelrote Lüsterglasur über Grün. Bez.: Pièce unique, AR (geritzt). € 350 - 400 299 ALFRED RENOLEAU, Angoulême Vase mit Frauengestalt 'Eva', um 1900 H. 26 cm. Entwurf: F. Faivre. Steinzeugscherben, vorwiegend in Gelbbraun, Blau und Grün glasiert, fast vollplastische Figur der Eva unter dem Apfelbaum auf der Schauseite. Über dem Stand seitlich bez.: F. FAIVRE (geritzt). Am Boden bez.: F. FAIVRE, grès de ARenoleau (braun, gemalt). € 500 - 600

300

300 RICHARD-GINORI, Doccia Mokkaservice, 1920er Jahre Fünf Teile. Mokkakanne, H. 12,2 cm; Sahnekanne, H. 11 cm; Zuckerdose, H. 7,8 cm; zwei Tassen mit Untertellern, H. 5,4 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Jagd- und Kutschenszenen. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur). € 1.000 - 1.200 301 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Vase, 1882 H. 33,7 cm. Vase von 1877. Porzellan, weiß, glasiert, zarte mintgrüne Unterglasurbemalung mit reliefierten weißen Blüten, weißem Email und Goldstaffage. Bez.: S 77 (geprägt und grün, unter Glasur), roter Aufglasurstempel der Malereiabteilung 82, S (geprägt), Ka 7282 (schwarz, gemalt). Stand bestoßen. Oberflächliche, lange Glasurrisse. € 600 - 700

301

www.quittenbaum.com

103


303

302

302 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Miniaturvase mit Silbermontierung, um 1900 H. 8,2 cm. Porzellanscherben, Kristallglasur in Orange auf Hellblau. Stand mit Silbermontierung, Kleeblattdekor. Bez.: Marke des Silberschmieds Ascanio RB in der Raute, Minervakopf. Haarrisse im Henkel. € 200 - 240 303 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Tasse mit Unterteller, 1923 H. 7,1 cm. Tasse von 1911, Unterteller von 1910. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor mit weißem und blauem Email sowie Gold. Bez.: S 1910 bzw 1911 (grünschwarz, unter Glasur), roter Glasurstempel der Malereiabteilung 1923, Tasse zus.: H 1095(...), RL (geritzt), M (blau, auf Glasur), Unterteller undeutlich geritzt, om (blau, auf Glasur). € 350 - 400

304

104

BELGIEN/FRANKREICH/ITALIEN

304 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Vase, 1932 H. 20,1 cm. Entwurf: Marcel Richard. Fayencescherben, braune Glasurmalerei auf grauweißem Grund. Bez.: Manufakturmarke Faience, Jahresbuchstabe e (Glasurstempel), MRichard (schwarz, gemalt). € 500 - 600 305 MANUFACTURE NATIONALE DE SÈVRES Vase, 1932 H. 16,5 cm. Fayencescherben, Scharffeuerglasur in Blau, Weiß und Hellviolett. Bez.: Manufakturmarke FAIENCE, Jahresbuchstabe e (schwarzer Glasurstempel), Le Rou(...) (undeutl. Künstlername). € 250 - 280

305

24. April 2012


307

306

306 CASTELLO SFORZESCO, HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE KUNST, Mailand Teller 'Kopf der Medusa', um 1910 Dm. 46,7 cm. Porzellan, weiß, glasiert in Kobaltblau, Darstellung des schlangenbekrönten Medusenhauptes. Rückseite bez.: SCUOLA SUPERIORE D'ARTE APPLICATA ALL'INDUSTRIA IN MILANO (blau gemalt). Restaurierung am Rand. € 1.500 - 1.800 307 SIPLA (SOCIETA ITALIANA PER L'ARREDAMENTO ARTISTICA DELLA CASA), Rom Vase, um 1915 H. 31,2 cm. Entwurf: Renato Bassanelli. Hellbrauner Steingutscherben, glasiert, vielfarbiger floraler Dekor. Am Boden bez.: SIPLA ROMA (schwarz, gemalt). € 600 - 700

308

308 CAMILLE THARAUD, Limoges Große Vase, 1920er Jahre H. 33 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Blautönen mit Blättern, Goldkonturen. Bez.: Manufakturmarke T (grün, unter Glasur), CTHARAUD (blau, unter Glasur). € 800 - 900 309 CAMILLE THARAUD, Limoges Vase, 1920er Jahre H. 25 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Blau und Dunkelgrün auf wolkig Weiß, Farndekor. Bez.: Manufakturmarke T (grün, unter Glasur), CTHARAUD (blau, unter Glasur), B 3 W (geritzt). € 350 - 400 309

www.quittenbaum.com

105


310

311

310 ARNE BANG, Kopenhagen Deckelvase, um 1925 Kugelform mit geradem Hals, ausgeweiterter Mündung und Ösenhenkeln. Flacher runder Deckel mit stilisiert floralem Knauf. H. 20,4 cm. Steinzeugscherben, beigebräunliche, leicht kristalline Glasur über Grün. Bez.: AB (braun, gemalt). Bronzedeckel bez.: Krone mit Wellenlinien, T 17 A (geprägt). € 800 - 900 311 ARNE BANG, Kopenhagen Krug, 1930er Jahre H. 16,2 cm. Steinzeug, leicht kristalline, graugrünliche Glasur. Bez.: AB 153 (braun und grau). € 400 - 500

313

312 ARNE BANG, Kopenhagen Vase, 1930er Jahre H. 20,4 cm. Steinzeugscherben, braune Scharffeuerglasur mit grünen Flecken. Bez.: AB, 424 (geritzt), Bleistiftbezeichnungen. € 600 - 700 313 ARNE BANG, Kopenhagen Krug und Schälchen, 1940er Jahre Krug, H. 15,3 cm; Schälchen, H. 5,3 cm; Dm. 11,8 cm. Steinzeugscherben, kristalline grüne Glasur über Blau bzw. Schwarz, Schilfrohrhenkel mit Bast. Bez.: AB 151 bzw. 109 (braun, gemalt). Haarriss in der Henkelöse des Kruges. € 600 - 700 314 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Dame mit Hut, um 1910 H. 29,4 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurbemalung in Braun und Schwarz. Bez.: Drei-Turmmarke MADE IN DENMARK (grün, unter Glasur), B&G (blau, unter Glasur), 1734 (grün, unter Glasur), H-S (blau, unter Glasur), weiteres Zeichen (geprägt). € 650 - 750

106

SKANDINAVIEN

312

314

24. April 2012


317 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Hungriger Eisbär, 1894 H. 32 cm. Entwurf: Carl Frederik Liisberg. Ausführung: 1894-1928. Porzellan, weiß, glasiert, mit zarter Unterglasurbemalung in Blau, Schwarz und Braun. Bez.: Kronenmarke Royal Kopenhagen DENMARK (grün, unter Glasur), Wellenlinien 85 (blau, unter Glasur), 502 (blau, gemalt), G502 (geprägt). Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. 1, Berlin 1993, S. 444f. € 500 - 600

315

318 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Schälchen mit Affe, um 1900 H. 7,4 cm; 11,5 x 12,5 cm. Ausführung: bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau, Braun und Grau. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 694/692 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 104. (blau, unter Glasur, einfach gestrichen), 692, aw, Künstlersignet AP (nicht identifiziert) (geprägt). Brandriss am linken Handgelenk. € 600 - 700

316

315 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Sechs Tischleuchter, um 1915 H. 7,3 cm. Ausführung: 1915-48. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau, relieferter Anemonendekor. Bez.: Drei-Turmmarke KJÖBNHAVN DANMARK (grün, unter Glasur), B&G (blau unter Glasur), 1171, Malerinitialen D. B. und M. S. (grün, unter Glasur). € 700 - 800

317

316 BING & GRÖNDAHL, Kopenhagen Lampenfuß, um 1915 H. 56 cm. Entwurf: Fanny Garde. Ausführung: 1915-48. Porzellan, weiß, glasiert, reliefierter Dekor, Unterglasur in Blau und Grau mit Kastanien. Bez.: Drei-Turmmarke KJÖBNHAVN DANMARK (grün, unter Glasur), Signatur F. Garde, 1585/18 (blau, unter Glasur). Leuchtenhalterung aus Messing. Schraube zur Befestigung der Leuchtenhalterung fehlt. Muß neu elektrifiziert werden. € 900 - 1.000 318

www.quittenbaum.com

107


322 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Vase mit stilisierten Tulpen, 1922 H. 18,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau und Hellbraun. Über dem Stand eingegossene Bez.: Paaske 1922. Bez.: ROYAL COPENHAGEN (grün, unter Glasur), Wellenlinien 190 (blau, unter Glasur), 2200 (Blindprägung). € 150 - 200

320 319

321

323 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Lampe Berger, 1924 Unikat. Bauchiges Gefäß mit steiler Schulter, einschwingendem Hals und runder Mündung auf vier tatzenartigen Füßen. Deckel mit Drachenmutter mit Kleinem als Knauf. H. 16 cm. Entwurf: Jais Nielsen. Porzellan, weiß, blaue Glasurmalerei mit Jagdszene, ein Bogenschütze auf Wild schiessend, graues Craquelé, Knauf und Füße anthrazitgrau. Bez.: JAIS, Wellenlinien, 8-1-24 (blau, unter Glasur). € 1.000 - 1.200

322

319 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Vase, um 1900 H. 18,7 cm. Ausführung: bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Blau, Grün, Weiß und Grau mit Rosen. Bez.: ROYAL COPENHAGEN (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 66 (blau, unter Glasur), 233/100 (grün, unter Glasur), 100/A (geritzt), weitere undeutliche Unterglasurbezeichnungen. € 350 - 400 320 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Unikat-Deckelgefäß, 1912-14 H. 22 cm. Entwurf: Patrick Nordström. Steingutscherben, alkalisch-weiß bis grau glasiert. Bez.: S 113, Wellenlinien (blau, gemalt). € 300 - 350 321 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Paar Henkelväschen, um 1920 H. 9,9-10 cm. Ausführung: vor 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grüngrau und Violett mit Iris. Bez.: ROYAL COPENHAGEN, 572/29a (grün, unter Glasur), Wellenlinien, 26 (blau, unter Glasur), A 29a (Blindprägung). € 150 - 200

108

SKANDINAVIEN

323

24. April 2012


324

324 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Deckelvase, um 1926 H. 22,1 cm. Entwurf: Jais Nielsen. Steinzeugscherben, reliefierter Dekor mit vier Propheten, dunkelrot über grün-beige scharffeuerglasiert. Bez.: JAIS, Wellenlinien, 2964 (blau), 2964, Wellenlinien (geritzt und blau ausgelegt, zweifach gestrichen). Retuschierter Abschlag im Deckel innen. Vgl. Ausst.-Kat. Kopenhagener Porzellan und Steinzeug, Museum für angewandte Kunst Köln, Köln 1991, S. 47. € 500 - 600 325 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN 'Der barmherzige Samariter', um 1926 Samariter, den Verdurstenden pflegend. H. 32 cm. Entwurf: Jais Nielsen. Steinzeugscherben, Ochsenblutglasur, teilweise grünlich. Bez.: ROYAL COPENHAGEN DENMARK (grün, unter Glasur), Wellenlinien (blau, unter Glasur), JAIS, 26097 (geritzt). Bröhan-Museum Berlin, Kunst der 20er und 30er Jahre, Berlin 1985, S. 312. € 1.300 - 1.400

326

325

326 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Deckeldose, um 1935 H. 7,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, hellgraue Glasur mit dunkelgrauem Craquelé und Goldstaffage. Bez.: ROYAL COPENHAGEN DENMARK (grün, unter Glasur), Wellenlinien (blau, unter Glasur), 458, 2816, dxc (schwarz, auf Glasur). € 120 - 150

327 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Kleines Schälchen, 1940er Jahre H. 5,2 cm; Dm. 8,8 cm. Entwurf: Axel Salto. Steinzeugscherben, schlammgrün und braun glasiert. Bez.: 20691, Wellenlinien (blau, unter Glasur), SALTO (geprägt). € 500 - 600

327

www.quittenbaum.com

109


328

329

330

328 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR KOPENHAGEN Flakon, 1949 H. 12 cm. Ausführung: 1949. Porzellan, weiß, glasiert, reliefierter Dekor mit unbekleideter Frau vor Zweig auf der einen und fliegender Ente unter Sternen auf der anderen Seite. Bez.: ROYAL COPENHAGEN DENMARK (grün, unter Glasur), Wellenlinien (blau, unter Glasur), 4015 (grün, unter Glasur), 4015, T (geprägt). € 200 - 250

330 RÖRSTRANDS PORSLINSFABRIKER AB, Lidköping Kleiner Affe, um 1900 H. 8,8 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Hellbraun und Rosa. Bez.: Drei-Kronenmarke (grün, unter Glasur), SP, (...)2 (Blindprägung). € 180 - 200 331 RÖRSTRANDS PORSLINSFABRIKER AB, Lidköping Vase, um 1910 Ovoider Korpus mit breitem, zylindrischem Hals. H. 27 cm. Entwurf: Astrid Ewerlöf. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Zartgrün, -blau und Violett. Umlaufend reliefplastischer Dekor mit Beerenzweigen. Bez.: Drei-KronenMarke E (grün, unter Glasur), A 6079 RR, 34 I (geprägt). € 900 - 1.000

329 RÖRSTRANDS PORSLINSFABRIKER AB, Lidköping Pokalvase, um 1890 Auf quadratischem Sockel montierte ovoide Vase mit rundem Standfuß, zwei plastisch gearbeiteten Henkeln und glockenförmigem Deckel mit Blütenknauf. H. 59 cm. Porzellan, weiß, glasiert, zarte Unterglasur in Taubenblau, reliefplastischer Dekor mit Schilf- und Blattdekor, auf den Schauseiten zwei Kartuschen mit Reiher im Schilf und Aronstabgewächs. Bez.: Drei-Kronen-Marke JJ, I, YZ (geprägt); Deckel bez.: JJ, I, YZ (geprägt). Mündungsrand und ein Henkel restauriert. € 1.400 - 1.500 331

110

SKANDINAVIEN/NIEDERLANDE

24. April 2012


332

335 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Vase, 1887 Zylindrische Form über profiliertem Wulststand, mit ausgebuchteter Schulter und kegelförmigem Hals. H. 22 cm. Entwurf: Theodorus A. C. Colenbrander. Heller Steingutscherben, cremefarben engobiert, vorwiegend blau, grün und gelb glasiert, ornamentaler Pflanzendekor. Bez.: WG, den Haag, C (schwarz, gemalt). Der Deckel fehlt. Vgl. Kat. Rozenburg 1883-1917, Monographie einer Manufaktur, München 1984, S. 112, Abb. 12. € 500 - 600

333

335

332 DE PORCELEYNE FLES, Delft Wandteller, um 1900 Rund, gemuldet. Dm. 36,5 cm. Entwurf: Leonardus Johannes (Leon) Senf. Fayencescherben, rosa engobiert, türkis- und dunkelblau sowie gold-gelb glasiert, lüstriert. Dekor, auch rückseitig, mit stilisiertem floralen Motiv. Bez.: Herstellermarke (blau, unter Glasur), Leon Senf (gold, gemalt). € 400 - 500 333 KENNEMER POTTENBAKKERIJ, Velsen Zwei Vasen, um 1928 H. 17,3 cm; H. 14,6 cm. Steingutscherben, vanillegelb glasiert mit polychromer, geometrischer Malerei, bzw. dunkelbraun und orange glasiert. Bez.: AvE VELSEN KTP HOLLAND 54 (grün, gemalt), 14 (geprägt) bzw. VELSEN KTP HOLLAND 37/2 (grün, gemalt), A (geritzt). Mündungsrand der größeren Vase minimal bestoßen. € 300 - 400

334 PLATEELBAKKERIJ ZUID-HOLLAND E. ESTIÉ & CO., Gouda Große Vase, 1906-17 Balusterform auf quadratischem Stand mit analoger Mündung. H. 47,2 cm. Steingutscherben, polychrom glasiert, floraler Dekor. Bez.: Made in Z. Holland, Lazarustor, J. H. (schwarz, gemalt), 5006 (geritzt). Zwei alte Papier-Etiketten an der Wandung. € 1.100 - 1.200

334

www.quittenbaum.com

111


336 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Koppchen mit Unterteller, 1900 Auf achtkantigem Stand glockenförmiger Korpus, analog achteckiger Teller. H. 5,9 cm; Dm. 11 cm. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Polychrome Malerei von Johannes Willem van Rossum, vorwiegend in Grüntönen und Senfgelb. Motiv mit Chrysanthemen. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 1074, Künstlersignet (brauner Schriftzug). € 2.000 - 3.000

336

337 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Henkelvase, 1901 Auf rechteckigem Grundriss angelegte flache Taschenform mit gewölbten Schultern, daraus hervorgehend zwei Bandhenkel zum schlanken, trompetenförmigen Hals. H. 17,3 cm. Eierschalenporzellan, weißer Scherben. Polychrome Malerei von Roelof Sterken, vorwiegend in Grün-, Gelb- und Brauntönen. Motiv mit Vögeln auf den Schauseiten. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 1073, Künstlersignet, 179 (geprägt). Kat. Rozenburg 1883-1917, Monographie einer Manufaktur, München 1984, S. 190, Abb. 169. € 7.000 - 9.000

337

112

NIEDERLANDE

24. April 2012


338

338 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Koppchen mit Unterteller, 1902 Auf achtkantigem Stand glockenförmiger Korpus, analog achteckiger Teller. H. 5,7 cm; Dm. 10,8 cm. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Polychrome Malerei von Hendrikus Gerardus Antonius Huyvenaar, vorwiegend in Grün, Braun und Gelb. Motiv mit blühendem Mohn und zwei Vögeln. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 690, Künstlersignet (schwarzer Schriftzug). € 2.500 - 3.500

339 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Zwei kleine Teller und ein Unterteller, 1902/1904/1912 Achteckig. Dm. 13,5 cm; 12,9 cm; 10,3 cm. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Polychrome Malerei von Samuel Schellink und von Jacobus Willem van Rossum. Motiv mit verschiedenen Blüten. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 1404, 67, 541, Künstlersignet (schwarzer Schriftzug). Retuschiert und restauriert, winzige Bestoßungen am Rand, Haarrisse. € 1.000 - 1.200

339

www.quittenbaum.com

113


340 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Henkelvase, 1903 Vierseitig angelegte Balusterform mit schlankem, rundem Hals, von der Schulter zwei weite, zur leicht ausgestellten Mündung geführte Henkel. H. 21 cm. Eierschalenporzellan, weißer Scherben. Polychrome Malerei von Jacobus Willem van Rossum, vorwiegend in Grün, Braun, Ocker und Gelb. Motiv mit Goldfasan und Kapuzinerkresse. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 866, Künstlersignet, weiteres Zeichen (schwarzer Schriftzug). Am Hals eine kleine Stelle ohne Glasur. Vgl. Kat. Rozenburg 1883-1917, Monographie einer Manufaktur, München 1984, S. 189, Abb. 164 (Form). € 7.000 - 10.000 341 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Kleine Vase, 1904 Balusterform mit quadratisch ausgestellter Mündung. H. 12,3 cm. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Polychrome Malerei von Samuel Schellink, vorwiegend in Grün, Violett und Blau. Motiv mit Disteln. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (grüner Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer undeutlich, Künstlersignet (grüner Schriftzug). Vertikaler Glasurriss. Vgl. Kat. Rozenburg 1883-1917, Monographie einer Manufaktur, München 1984, S. 194, Abb. 180 (Form). € 1.300 - 1.400

340

342 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Vase, 1906 Balusterform auf quadratischem Stand, mit Mündungswulst. H. 14,7 cm. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Malerei von Samuel Schellink in Grün- und Gelbtönen. Motiv mit vier großen Blütenstengeln. Bez.: Storchenmarke den Haag (dunkelgrauer Stempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 438, Künstlersignet (schwarzer Schriftzug). € 2.000 - 3.000

341

114

NIEDERLANDE

24. April 2012


342

343

343 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Vase, 1907 Balusterform auf quadratischem Stand, leicht gegratet, mit leicht ausgestellter Mündung. H. 17 cm. Eierschalenporzellan, weißer Scherben. Polychrome Malerei von Samuel Schellink, vorwiegend in Grün und Gelb. Motiv mit blühender Narzisse. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 145, Künstlersignet (schwarzer Schriftzug). € 2.500 - 3.500 344 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Vase, 1908 Quadratischer Korpus mit analoger Mündung, der Hals kugelförmig ausgebuchtet. H. 12 cm. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Malerei von Samuel Schellink in Grün- und Gelbtönen. Motiv mit Kapuzinerkresse. Bez.: Storchenmarke den Haag (dunkelgrauer Stempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 438, Künstlersignet (schwarzer Schriftzug). An der Schulter ca. 2,5 cm langer, verfärbter Riss. € 3.000 - 4.000

344

www.quittenbaum.com

115


345

116

NIEDERLANDE

24. April 2012


345 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Henkelvase, 1908 Bauchiger Korpus auf rundem, leicht eingezogenem Stand, der lange Hals sich leicht mit vier Graten erweiternd, die Schulter gewölbt, der ausgestellte Mündungsrand mit zwei kleinen Bandhenkeln. H. 21,5 cm. Eierschalenporzellan, weißer Scherben. Polychrome Malerei von Samuel Schellink. Motiv mit Fasan und violetten Mohnblüten. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (grauer Glasurstempel), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 199, Künstlersignet (schwarzer Schriftzug). Eine offene Luftblase innen unterhalb der Mündung, die auf der äußeren Wandung zwei winzige Löcher aufweist. € 10.000 - 14.000 346 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Vase, 1914 Auf seckseckigem Stand stark einschwingender, gekanteter Korpus mit ausgestellter, analoger Mündung. H. 12 cm. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Polychrome Malerei von Samuel Schellink. Motiv mit Hahn und violetten Mohnblumen. Bez.: Storchenmarke den Haag (schwarz gemalt), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 254, Künstlersignet (schwarzer Schriftzug). Herstellungsbedingter, ca. 4 cm langer, von der Mündung schräg nach unten verlaufender Brandriss, innen mit einem Blütenmotiv retuschiert. € 4.000 - 5.000 347 HAAGSCHE PLATEELBAKKERIJ ROZENBURG, Den Haag Tasse mit Unterteller, 1914 Auf achtkantigem Stand glockenförmiger Korpus mit Ohrenhenkel, analog achteckiger Teller. H. 5,8 cm; Dm. 10,5 cm. Eierschalenporzellan, weißlicher Scherben. Polychrome Malerei von Cornelis Willem Johannes 't Hart, vorwiegend in Gelb und Grün. Motiv mit blühenden Anemonen, auf dem Teller mit exotischem Vogel. Bez.: Storchenmarke Rozenburg den Haag (schwarz gemalt), Jahreszeichen, Fenster, Auftragsnummer 162, Künstlersignet (schwarzer Schriftzug). € 2.000 - 3.000

346

347

www.quittenbaum.com

117


348 AELTESTE VOLKSTEDTER PORZELLANFABRIK, ZWEIGWERK PASSAU Weibl. Akt auf Schnecke, um 1921 H. 21,2 cm. Entwurf: W. S. Resch. Ausführung: 1921-42. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: W. S. RESCH (Blindprägung), Manufakturmarke (geprägt, blau hinterlegt). Bez.: P 1036 (Blindprägung). € 250 - 300 349 PETER BEHRENS (im Stile von) Ofenschale, um 1900 H. 11,5 cm; 29,5 x 17 cm. Steingut, reliefiert, violett glasiert. Restaurierte Ecke und Haarrisse an der Mündung. € 500 - 600

349

348

350 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Vase, um 1899 H. 14,8 cm. Sog. Segerporzellan, Scharffeuerglasur in Rosa-Grau. Bez.: Segermarke (blau, unter Glasur), 1661, II (geritzt). € 400 - 500 351 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Teetasse mit Unterteller, um 1899 H. 5,2 cm. Dekor: Adolf Flad. Porzellan, weiß, glasiert, Reliefgolddekor mit Zweigen und Wirbeln. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur). € 250 - 300 352 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Gedeck, um 1899 Kaffeetasse mit Unterteller und Kuchenteller. H. 5,8 cm; Dm. 18,2 cm. Ausführung: 1913. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Blau mit Reliefgolddekor. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke, Jubiläumsmarke 1913 (rot, auf Glasur), Jahresbuchstabe N (geprägt, weitere Zeichen undeutlich), Malerzeichen (undeutlich, blau, gemalt). € 250 - 300 353 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Mokkatasse mit Untertasse, 1902 H. 4,9 cm. Ausführung: 1902 und 1903. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Blau mit Goldstaffage, Palmettenblätter. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Jahresbuchstaben B und C, N (geprägt), Malerzeichen CD (blau, gemalt). € 300 - 350

118

DEUTSCHLAND

351

350

353

352

354 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Araber aus dem 'Hochzeitszug', 1910 Älterer, korpulenter Mann, nur mit einem Fell bekleidet, Dudelsack blasend. H. 28,5 cm. Entwurf: Adolph Amberg. Ausführung: 1911. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Rotbraun und Graubraun; Sockel mit goldenem Mäander. Bez.: AMBERG, Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), 9624, O, Jahresbuchstabe L (geprägt), 140/407, 52 (schwarz, gemalt). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. 1, Berlin 1993, S. 164, Nr. 139. € 6.000 - 8.000

24. April 2012


354

www.quittenbaum.com

119


355

356

355 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN 'Badefigur, kniend', 1912 Frau im Badekostüm, auf einem Poller sitzend, sich mit einer Krabbe beschäftigend. H. 18,2 cm. Entwurf: Paul Schley. Ausführung: 1913. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur vorwiegend in Blau, Grün und Braun mit Goldstaffage. Sockel bez.: P. SCHLEY, 1912 (geprägt). Unterseite bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), 10151, Formerzeichen, Jahresbuchstabe N (geprägt), 140/773, 63 (grau, gemalt). Linke Hand restauriert. Treskow, Die Jugendstil-Porzellane der KPM Berlin, München 1971, S. 206. € 1.800 - 2.200

357

120

356 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN 'Japaner mit Fisch' aus dem Hochzeitszug, 1910 Schreitend, einen großen Fisch auf den Schultern tragend. H. 27,3 cm. Entwurf: Adolph Amberg. Ausführung: 1923. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: AMBERG (geprägt). Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), 9615, Jahresbuchstabe X, V (geprägt). Treskow, Die Jugendstil-Porzellane der KPM Berlin, München 1971, S. 220. € 600 - 700

357 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Weihnachtsteller 1922 Dm. 20,5 cm. Entwurf: Theodor SchmuzBaudiss. Ausführung: 1922. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blautönen, Schneelandschaft mit Stern von Bethlehem. In der Darstellung bez.: Schmuz-Baudiss, 1922. Rückseite bez.: 30 (grau), Künstlersignet TSB (grüner Glasurstempel), Szeptermarke, Reichsapfelmarke (blauer Glasurstempel), 300/411 (grau), Zeichen, Jahresbuchstabe W (geprägt). € 200 - 240 358 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Weihnachtsteller 1923 Dm. 20,8 cm. Entwurf: Theodor SchmuzBaudiss. Ausführung: 1923. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blautönen, Landschaft mit Stern von Bethlehem. In der Darstellung bez.: Schmuz-Baudiss, 1923. Rückseite bez.: 69 (grau), Künstlersignet TSB (grüner Glasurstempel), Szeptermarke, Reichsapfelmarke (blauer Glasurstempel), 300/412 (grau), Zeichen, Jahresbuchstabe X (geprägt). € 180 - 200

358

DEUTSCHLAND

24. April 2012


359

360

359 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Diana mit Reh, 1924 H. 11,7 cm. Entwurf: Gerhard Schliepstein. Ausführung: wohl 1938. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: G. Schliepstein. Unterseite bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur), 12008, Jahresbuchstabe, weiteres Zeichen (geprägt). Eine Fußspitze restauriert. Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Vom Jugendstil zum Funktionalismus, Berlin o. J., S. 161; Jarchow, Berliner Porzellan im 20. Jahrhundert, Berlin 1988, S. 264. € 400 - 450 360 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR BERLIN Pilgerflasche, 1935 H. 20,4 cm. Entwurf: Trude Petri. Porzellan, weiß, glasiert, graues Craquelé. Bez.: Szeptermarke (blau, unter Glasur). Jarchow, Berliner Porzellan im 20. Jahrhundert, Berlin 1988, S. 171. € 150 - 200

361

361 KÖNIGL. MAJOLIKA- UND TERRACOTTAWERKSTÄTTEN CADINEN Vase, um 1928 H. 18,3 cm. Entwurf: Hans Haffenrichter. Roter Majolikascherben, rot, blau glasiert mit Gold. Bez.: Herstellermarke 439 II,IV (geprägt), Handmalerei (schwarz, unter Glasur). € 300 - 350 362 KÖNIGL. MAJOLIKA- UND TERRACOTTAWERKSTÄTTEN CADINEN Vase, um 1928 H. 34,5 cm. Roter Majolikascherben, rot und weiß glasiert mit Gold. Bez.: Herstellermarke, 658, V (geprägt), rgw (gold, gemalt). € 450 - 500

362

www.quittenbaum.com

121


363 DRESSEL, KISTER & CO., Passau Vogelfängerin, 1920er Jahre H. 23 cm; 24,5 x 8 cm. Entwurf: Horn. Ausführung: 1921-42. Porzellan, weiß, glasiert, zartgraue Unterglasur. Sockel bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur), HORN (geprägt). Unterseite bez.: 102 (geprägt). € 450 - 500 364 KARL ENS, Volkstedt Kakadu, 1919 H. 33,3 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Braun, Hellgelb, Schwarz, Rosa und Grau, Sockel hellbraun umzogen. Bez.: Fabrikmarke (blau, unter Glasur), 4967 II, /. (geritzt). € 450 - 500

363

364

365 KARL ENS, Volkstedt Bajazzo mit Gitarre, um 1919 H. 34 cm. Entwurf: Anton Büschelberger. Ausführung: um 1919. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Fabrikmarke (blau, unter Glasur), 4781 (geritzt). € 600 - 700 366 KARL ENS, Volkstedt Bajazzo mit Gitarre, um 1919 H. 13,5 cm. Entwurf: Anton Büschelberger. Ausführung: um 1919. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Fabrikmarke (blau, unter Glasur), 4942 (geritzt). Kleinere Version von Kat.-Nr. 365. (ID 62704). € 450 - 500 367 KARL ENS, Volkstedt Papagei, um 1919 H. 38,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur vorwiegend in Grau und Blautönen und Schwarz, Aufglasur in Rot und Gold. Bez.: Fabrikmarke (grün, unter Glasur), 5734. II (geritzt). € 400 - 500

365

366

368 KARL ENS, Volkstedt Papagei, um 1919 H. 36,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau, Türkis, Flieder und Grau. Bez.: Fabrikmarke, handgemalt (grün, unter Glasur), 5731, 10 (undeutlich geritzt). € 400 - 500

367

122

DEUTSCHLAND

368

24. April 2012


369 KARL ENS, Volkstedt Kakadu, um 1919 H. 37,3 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blautönen, Grau und Rot, goldgehöht, Sockel gold umzogen. Bez.: Fabrikmarke (grüner Stempel), handgemalt (grün, gemalt), 4966, 3 (geritzt). Kammspitze restauriert. € 400 - 500 370 KARL ENS, Volkstedt Kakadu, um 1919 H. 31,3 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blautönen, Grau und Rot, goldgehöht, Sockel in Gelb und Gold umzogen. Bez.: Fabrikmarke (grüner Stempel), 4966, L/ (geritzt). Kammspitze restauriert. € 350 - 400 371 KARL ENS, Volkstedt Kakadu, um 1919 H. 39 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blautönen, Grau und Rot, goldgehöht, Sockel in Gelb und Gold umzogen. Bez.: Fabrikmarke (grüner Stempel), 4967, /. (geritzt). € 400 - 500

369

370

372 KARL ENS, Volkstedt Kakadu, um 1919 Auf Maiskolben sitzend. H. 31,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur vorwiegend in Grün, Blau, Rosa und Grau. Bez.: Fabrikmarke (blau, unter Glasur), 4966 II (geprägt). Kamm restauriert, Flügelspitze retuschiert. € 400 - 500

371

372

www.quittenbaum.com

123


373

374

373 KARL ENS, Volkstedt Kakadu, um 1919 Auf Maiskolben sitzend. H. 36 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur vorwiegend in Gelb und Rosa. Bez.: Fabrikmarke, handgemalt (blau, unter Glasur), 4967 I0 (geprägt). € 500 - 600

375 KARL ENS, Volkstedt Papagei, um 1919 H. 36,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur vorwiegend in Blau- und Türkistönen, sowie Grau, Aufglasur in Gelb und Gold. Bez.: Fabrikmarke, handgemalt (grün, unter Glasur), 5731 II, I. (geritzt). € 400 - 500

374 KARL ENS, Volkstedt Papagei, um 1919 H. 26,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur, Sockel braun umzogen. Bez.: Fabrikmarke (blau, geprägt), 5277, 6. (geritzt), 6. (schwarz gemalt). € 350 - 400

376 KARL ENS, Volkstedt Eule, um 1919 Auf aufgeschlagenem Buch sitzend. H. 26,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Brauntönen, Schwarz, Rosa und Grün. Bez.: Fabrikmarke, handgemalt (grün, unter Glasur), undeutliche Modellnummer (geritzt). € 450 - 550

376

375

124

DEUTSCHLAND

24. April 2012


377 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH 'Europa', 1919 Auf dem Stier liegend. H. 33,3 cm; 50,5 x 15 cm. Entwurf: Karl Nacke. Ausführung: bis 1926. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Hellblau mit bunten Emailtropfen sowie Goldstaffage. Sockel bez.: Nacke (Blindprägung). Bez.: Fabrikmarke Porzellanabteilung (grüner Glasurstempel), 22/100 Gl (gold, gemalt). Vergoldung vereinzelt leicht berieben. Katalog der Kunstabteilung Wallendorf S.-M, Porzellanfabrik Fraureuth, o. O, o. J., S. 15. € 700 - 800 378 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH Fasan, um 1919 H. 16,2 cm; 41,5 x 7,8 cm. Entwurf: Karl Nacke. Ausführung: wohl um 1919. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Auf- und Unterglasurbemalung, Goldstaffage. Sockel bez.: Nacke. Unterseite bez.: Fabrikmarke: Nationalstiftung für die Hinterbliebenen zu Gunsten der im Kriege Gefallenen (roter Glasurstempel), Andreaskreuz (geritzt). Katalog der Kunstabteilung Wallendorf S.-M, Porzellanfabrik Fraureuth, o. O, o. J., S. 14. € 350 - 400 379 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH 'Dose mit Steinbock', um 1919 H. 22,8 cm; 23 x 14 cm. Ausführung: bis 1926. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Violett, Goldstaffage. Bez.: Fabrikmarke (grün, unter Glasur), 19/645, 30 (gold, gemalt). Gold berieben. Katalog der Kunstabteilung Wallendorf S.-M, Porzellanfabrik Fraureuth, o. O, o. J., S. 14. € 250 - 300

377

378

380 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH 'Zwiegespräch', um 1919 H. 18,2 cm; 18 x 6,5 cm. Ausführung: bis 1926. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 3, 32 (geprägt), undeutliche Nummerierung (schwarz, gemalt). Katalog der Kunstabteilung Wallendorf S.-M, Porzellanfabrik Fraureuth, o. O, o. J., S. 16a. € 500 - 600

379

380

www.quittenbaum.com

125


381 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH Vase mit Papageiendarstellung, um 1920 H. 28,6 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in vorwiegend Blau, Grau, Grün und Gelb. Bez.: Fabrikmarke Fraureuth Kunstabteilung (grün, unter Glasur). Gold berieben. An einer Stelle der Mündung mit Gold retuschierte kleine Einkerbung. € 250 - 300 382 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH 'Schlangenbändigerin', 1920er Jahre Unbekleidete dunkelhäutige Frau, auf ihren Unterschenkeln sitzend, eine Schlange in ihren Armen. H. 35,3 cm; 41 x 15,5 cm. Ausführung: bis 1926. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Orange, Braun, Gelbgrün und Blau sowie Goldstaffage. Bez.: Fabrikmarke Fraureuth Porzellanabteilung (grüner Glasurstempel). Gefestigter Brandriss (Herstellung!) an der Sockelunterseite - außen nicht sichtbar. Katalog der Kunstabteilung Wallendorf S.-M, Porzellanfabrik Fraureuth, o. O, o. J., S. 10. € 1.200 - 1.600

382

383 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH Pierrette, 1923 H. 28,8 cm. Entwurf: Max Hermann Fritz. Ausführung: bis 1926. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau, Grau und Braun. Sockel bez.: M. Herm. Fritz (Blindprägung). Am Boden bez.: Fabrikmarke, 11 (grün, unter Glasur, einfach gestrichen). € 550 - 600

383

381

384 PORZELLANFABRIK FRAUREUTH Paar Deckeldosen, um 1925 H. 9,8 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Orangerot und Schwarz mit Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 23/365, 25. bzw. 28 (schwarz bzw. rot, auf Glasur). € 160 - 200

384

126

DEUTSCHLAND

24. April 2012


386 385

385 SIMON PETER GERZ, Höhr Schlanker Deckelkrug, um 1901 H. 31,5 cm. Entwurf: Paul Wynand (zugeschrieben). Steinzeugscherben, reliefierter Dekor, grau salzglasiert, Dekor blau glasiert; Zinndeckel mit Daumenrast. Bez.: Manufakturmarke, 1491 (Blindprägung). Erlebach/Schimanski, Die Neue Ära, Düsseldorf 1987, S. 48. € 120 - 200 386 LUDWIG HABICH Tondo mit Herrenprofil, um 1913 Dm. 39,3 cm. Gips, braun gefasst. Bez.: LH (erhaben). Vgl. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt 1990, S. 85. € 300 - 350

387

387 ERIKA VON SCHEEL Deckeldose, um 1904 H. 10,5 cm; 18,2 x 15 cm. Ausführung: August Hanke, Höhr. Steinzeugscherben, kölnischgrau glasiert, kobaltblauer, reliefierter Dekor. Bez.: 2118 A, Künstlersignet (geprägt). Pecher, Henry van de Velde, Das Gesamtwerk, Gestaltung, Band 1, München 1981, S. 188 (ganz rechts). € 600 - 700 388 KERAMISCHE WERKSTÄTTEN MÜNCHEN-HERRSCHING Vase, um 1910 H. 29 cm. Entwurf: Clara Trüb. Heller Steinzeugscherben, farbig glasiert. Bez.: CT (blau, gemalt), 109/5. € 250 - 300 388

www.quittenbaum.com

127


389

390

389 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb Ovale Deckeldose mit Grashüpfer, um 1916 H. 8,5 cm; 11,4 x 9,7 cm. Entwurf: Prof. Fritz Klee. Ausführung: 1919-28. Porzellan, weiß, glasiert, Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke, Entwurf: Professor Fritz Klee Direktor der K. Fachschule Selb (grün, auf Glasur), Malernummer 29 (gold). Mey, Im Zeichen des Löwen, Hohenberg 2009, S. 150, S. 265. € 150 - 200

390 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb Runde Deckeldose mit Schnecke, um 1916 H. 8,8 cm. Entwurf: Prof. Fritz Klee. Ausführung: 1919-28. Porzellan, weiß, glasiert, violette Aufglasur, Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke, Entwurf: Professor Fritz Klee Direktor der K. Fachschule Selb (grün, auf Glasur), Malernummer 45 (gold). Mey, Im Zeichen des Löwen, Hohenberg 2009, S. 154, S. 268. € 150 - 200

391

391 LORENZ HUTSCHENREUTHER, Selb Dose mit Putto, 1928 H. 11,5 cm. Entwurf: Karl Tutter. Ausführung: 1928-38. Porzellan, weiß, glasiert, Auf- und Unterglasur in Gelb und Grün, Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke (grün, auf Glasur), K. TUTTER (Blindprägung), Malernummer 54 (gold). Mey, Im Zeichen des Löwen, Hohenberg 2009, S. 338. € 250 - 300

392 MAX LAEUGER, Kandern Kanne 'Tulpen', 1897 H. 21,8 cm. Majolikascherben, Schlickermalerei in Gelb und Grün auf schwarzem Grund. Bez.: 14, MUSTER GESETZL. GESCHTZT, Signet MLK, GESETZL. GESCHZT, weiteres Zeichen (geprägt und geritzt). Gießer an einer Stelle restauriert. Vgl. Kessler-Slotta, Max Laeuger, Saarbrücken 1985, Abb. S. 167. € 1.000 - 1.200 393 MAX LAEUGER, Kandern Vase 'Tulpen', 1897 Ovale Form mit kurzem Zylinderhals. H. 40,5 cm. Rotbrauner Majolikascherben, glasiert, über rotbraunem Grund, Schlickermalerei in Grün und Schwarz mit Tulpen. Am Boden bez.: Künstlersignet, MUSTER GESETZL GESCHTZT (geprägt), 24 (geritzt). € 850 - 1.200

128

DEUTSCHLAND

392

393

24. April 2012


394

394 MAX LAEUGER, Kandern Vase mit Gräsern, um 1897 Ovale Form mit kurzem Zylinderhals. H. 22,5 cm. Rotbrauner Majolikascherben, glasiert, über hellund dunkelblauem Grund, Schlickermalerei in Hellbraun mit Gräsern. Am Boden bez.: Künstlersignet, MUSTER GESETZL GESCHTZT (geprägt), 60 (geritzt). € 400 - 500

395

395 MAX LAEUGER, Kandern Vase mit Orangen, um 1913 Gedrungene Ovalform mit kurzem Zylinderhals. H. 28,5 cm. Hellbrauner Majolikascherben, glasiert, über weißlichem Grund, Schlickermalerei in Orangebraun und Schwarz sowie zartem Grün mit Blättern und Orangen. Am Boden bez.: Künstlersignet, MUSTER GESETZL GESCHTZT (geprägt), 648 (geritzt). € 1.000 - 1.200 396 MAX LAEUGER, Kandern Paar Kerzenleuchter, um 1916 Auf vier Kugelfüßen flache Scheibe, darauf sich unmerklich verjüngender Schaft, eingesetzte, weite Tropfschale. H. 33,6-34,4 cm. Majolikascherben, Schlickermalerei mit Ranken in Schwarz und Weiß auf Braunrot. Bez.: 497, MUSTER GESETZL. GESCHTZT, Künstlersignet MLK GESETZL. GESCHZT (geprägt und geritzt). Bei Kessler-Slotta unter der Nummer aufgeführt: Leuchter auf drei Kugelfüßen (Blüten). S. Kessler-Slotta, Max Laeuger, Saarbrücken 1985, S. 280. € 1.600 - 1.800 396

www.quittenbaum.com

129


397 MAX LAEUGER, Karlsruhe Deckelvase mit Zitronen, 1921-25 Sich zur Schulter erweiternde Ovalform mit kurzem Zylinderhals; flacher Deckel in Glockenform mit Kugelknauf. H. 35 cm. Ausführung: Großherzogl. Majolikamanufaktur Karlsruhe. Rotbrauner Majolikascherben, glasiert, über hellgelbem Grund, Schlickermalerei in Schwarz, Grün und Gelb mit Blättern und Zitronen. Am Boden bez.: Manufakturmarke,1802, PROF. LÄUGER, Baden (geprägt). € 1.600 - 1.800 398 MAX LAEUGER, Karlsruhe Deckelvase mit Zitronen, 1921-25 Sich zur Schulter erweiternde Ovalform mit kurzem Zylinderhals; flacher Deckel in Glockenform mit Kugelknauf. H. 46 cm. Ausführung: Großherzogl. Majolikamanufaktur Karlsruhe. Rotbrauner Majolikascherben, glasiert, über hellgelbem Grund, Schlickermalerei in Schwarz, Grün und Gelb mit Blättern und Zitronen. Am Boden bez.: Manufakturmarke,1801, PROF. LÄUGER Made in Germany, Ee (geprägt), 28 (gemalt). € 3.000 - 3.300

397

399 MAX LAEUGER, Karlsruhe Fliese 'Kopf', 1927 Rechteckig. 28,8 x 21,6 cm. Keramikscherben, weiß engobiert, zarte Glasurmalerei in Violett, Frauengesicht im Dreiviertelprofil nach rechts, blaue, leicht türkise Glasur, farbloses Craquelé. Rückseite bez.: M. L. 1927, Nr. 1701, II/7 (schwarz, gemalt). Messingrahmen. Kessler-Slotta, Max Laeuger, Saarbrücken 1985, S. 358. € 1.600 - 1.800

398

399

130

DEUTSCHLAND

24. April 2012


400

401

400 WALTER MAGNUSSEN Vase, um 1900 H. 20,5 cm. Steinzeugscherben, Oxidglasur in Braun, Grün, Orange und Gelb. Bez.: WM (geritzt), Gr. B. 15, Ch A 2 (braun, gemalt). € 400 - 500 401 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Italienische Windspiele', 1910 H. 24 cm; 25,3 x 13,5 cm. Entwurf: Otto Pilz. Ausführung: bis 1939. Porzellan, weiß, glasiert mit hellbrauner und blauer Unterglasurbemalung. Auf dem Sockel sign.: O. Pilz (vertiefter Schriftzug). Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), A 236 (geritzt), 76 (geprägt). Schnauze des blauen Hundes retuschiert. Brandriss an einer Pfote. € 800 - 900

402 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Speiseteller aus dem Service 'Krokus', 1896 Mit tiefem Spiegel, umlaufend reliefiert gegratet. Dm. 23 cm. Entwurf: Konrad Hentschel. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, stilisierte Krokusblüten in mintgrüner und rotbrauner Unterglasur. Bez.: Knopfschwerter (einfach gestrichen), 71 (blau, unter Glasur), LN (geprägt). Winzige Bestoßungen am Tellerrand. Jedding, Meißener Porzellan des 19. und 20. Jahrhunderts, München 1981, S. 99, Abb. 115. € 500 - 600

403 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Kuchenteller aus dem Service 'Krokus', 1896 Mit tiefem Spiegel, umlaufend reliefiert gegratet. Dm. 17,2 cm. Entwurf: Konrad Hentschel. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, stilisierte Krokusblüten in mintgrüner und rotbrauner Unterglasur. Bez.: Knopfschwerter (einfach gestrichen), U, 104, Z (geprägt). Kurzer Riss am Tellerrand. Jedding, Meißener Porzellan des 19. und 20. Jahrhunderts, München 1981, S. 99, Abb. 115. € 200 - 250

402

403

www.quittenbaum.com

131


404

405

404 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Zigeuner, Geige spielend', 1897 H. 23,7 cm. Entwurf: Selmar Werner. Ausführung: vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurbemalung, Goldstaffage. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur), R 127 (geritzt), 42 (Blindprägung), 6. (braun, gemalt). Geigenhals und Bogen sowie rechte Hand restauriert. € 900 - 1.000 405 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Drei Rokoko-Figuren Korbträger aus der 'Gärtnerkinder'-Serie, von Johann Joachim Kaendler, um 1740, H. 12,5 cm. Ausführung: 1982; 'Mandolinenspieler' aus der 'Galanten Kapelle' von Friedrich Elias Meyer, um 1750, H. 14,2 cm. Ausführung: wohl 1982; Tanzender Schäfer, Friedrich Elias Meyer, um 1750, H. 17,5 cm. Ausführung: 1985. Porzellan, weiß, glasiert, farbige Auf- und Unterglasur mit Gold. Bez.: Schwertermarken (blau, unter Glasur), Modellnr. 60308, 100, Jahresmarke, Modellnr. 60037, 86, Jahresmarke; Modellnr. 61120, 168, Jahresmarke (geprägt). Hut des Mandolinenspielers leicht bestoßen. Berling, Meissen China, New York 1972, S. 48 (Schäfer). € 1.000 - 1.200

406

406 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Wüstenfüchse, 1907 H. 14,5 cm. Entwurf: Otto Pilz. Ausführung: nach 1934. Porzellan, weiß, glasiert mit hellbrauner Unterglasurbemalung. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), H 142 (geritzt), 108 (geprägt), Malerzeichen Z (schwarz, gemalt). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan Bd. 2, Berlin 1996, S. 76. € 700 - 800 407

132

DEUTSCHLAND

24. April 2012


408

410

409 LUDWIG HOHLWEIN Kanne und vier Becher, 1910 Kanne mit scharniertem Zinndeckel und Daumenrast, H. 24 cm; vier Becher, H. 11,1 cm. Ausführung: Reinhold Merkelbach, Grenzhausen. Steinzeugscherben, braune Salzglasur, Muffelfarben, schwarz, weiß und mintgrün, Medaillons mit verschiedenen Tierfiguren. Bez.: REINHOLD MERKELBACH GRENZHAUSEN (geprägt), H 21-25 (schwarz, gemalt), Kanne zus. mit dem Signet des Deutschen Werkbundes, 2211 (geprägt). Ein Becher am Rand bestoßen. Ausst.-Kat. Ludwig Hohlwein, Münchner Stadtmuseum, München 1996, S. 92. € 1.000 - 1.200 410 PAUL MÜLLER, Selb Deckeldose, um 1922 H. 6,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Rot und Blau mit Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke Müller (grün, unter Glasur), Handmalerei (grüner Glasurstempel). € 100 - 200

407 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN Paar Kaffeegedecke, um 1928 Zwei Tassen mit Untertellern, H. 5,4 cm; zwei Kuchenteller, Dm. 18 cm. Entwurf: Paul Börner. Ausführung: meist bis 1934. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Streublümchen, Goldstaffage. Bez.: Pfeiffermarke (blau, unter Glasur, dreifach gestrichen) bzw. Schwertermarke (blau, unter Glasur, dreifach gestrichen, Kuchenteller fünffach gestrichen), 6270/71, 101, 39, 6204, 135 (Blindprägung). € 250 - 300 408 STAATL. PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 'Shehereban' und 'Sheherazade' aus '1001 Nacht', um 1980 H. 17,2-19,8 cm. Entwurf: Peter Strang. Ausführung: 1980 bzw. 1981. Porzellan, weiß, glasiert, Sockel mit blauer Unterglasur und Gold. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), 67081, 90, Jahresmarke für 1980, 67082, 102, Jahresmarke für 1981. € 500 - 600

411

411 MÜNCHENER WERKSTÄTTEN FÜR KERAMISCHE KUNST, München Deckelkrug, 1910-15 Bauchiger Korpus mit Kartusche auf rundem Standfuß, eng geschnürter Hals. H. 33 cm. Roter Majolikascherben, Laufglasur in Blau, Türkis und Weiß, die Darstellung zusätzlich in Gelb und Braun, Motiv mit Adam und Eva im Paradiesgarten; Zinndeckel. Im Deckel bez.: Herstellermarke (geprägt); unter dem Stand bez.: J+R, L (geritzt). € 500 - 600

409

www.quittenbaum.com

133


412

413

412 HERMANN MUTZ, Altona Kleine Henkelvase, 1902-13 H. 17,5 cm. Steinzeugscherben, in Grüntönen glasiert. Bez.: MUTZ ALTONA, 1356 (geprägt). € 300 - 350 413 HERMANN MUTZ, Altona Große vierhenkelige Vase, 1902-13 H. 39,4 cm. Steinzeugscherben, dunkelblaue Scharffeuerglasur, darüber grüne Fliessglasur. Bez.: MUTZ ALTONA (2x), 1711 (geprägt), originales Papieretikett. Brandriss im Boden. Vgl. Bach/Joppien, Mutz Modellverzeichnis der Keramiken, Hamburg 2004, S. 46. € 800 - 900

414

414 HERMANN MUTZ, Altona Henkelvase, 1902-13 H. 21,5 cm. Steinzeugscherben, himbeerrote Glasur, darüber leicht bräunliche, alkalische Fliessglasur. Bez.: MUTZ ALTONA, 973 (geprägt). Oberflächliche Kratzspuren. Vgl. Bach/Joppien, Mutz Modellverzeichnis der Keramiken, Hamburg 2004, S. 40. € 400 - 500 415 HERMANN MUTZ, Altona Vase, 1902-13 H. 29 cm. Steinzeugscherben, in Grüntönen glasiert. Bez.: MUTZ ALTONA, 71 A (geprägt). Vgl. Bach/Joppien, Mutz Modellverzeichnis der Keramiken, Hamburg 2004, S. 33. € 500 - 600

415

134

DEUTSCHLAND

24. April 2012


416 HERMANN MUTZ, Altona Vase, 1902-13 H, 9,8 cm. Steinzeug, himbeerrote Scharffeuerglasur mit alkalischweißer Fliessglasur. Bez.: MUTZ ALTONA, 480 (geprägt). Glasurbereibung an einer Seite. Vgl. Bach/Joppien, Mutz Modellverzeichnis der Keramiken, Hamburg 2004, S. 46. € 300 - 400 417 ERNST BARLACH Henkelvase, 1903/04 Über rundem Stand bauchiger Korpus mit runder Schulter, zylindrischer Hals, Mündung leicht ausschwingend. Beidseitig Ohrenhenkel mit Gesichtern als Abschluß. Ausführung: Hermann Mutz, Altona. H. 31,6 cm. Steinzeugscherben, dunkelblaue Scharffeuerglasur, darüber alkalischweiße und grüne Fliessglasur. Bez.: MUTZ ALTONA, 1448 (geprägt). Ausst.-Kat. Hermann und Richard Mutz, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Hamburg 2002, S. 179 (identisch). € 2.400 - 3.000

416

417

www.quittenbaum.com

135


418

419

422 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Mokkaservice 'Goldwürfel', 1905 Drei Teile. Mokkakanne, H. 13,2 cm; Milchkanne, H. 7 cm; Zuckerdose mit Deckel, H. 7,7 cm. Entwurf: Adelbert Niemeyer. Porzellan, weiß, glasiert, Rand mit Würfeldekor (Goldstaffage). Bez.: Rautenschild, 811 (geprägt), Manufakturmarke (blau, unter Glasur), 752, XVIII (grün, gemalt), 752, 20, 01 (schwarz, gemalt), 170. X., 753 (blau, gemalt). Deckel der Zuckerdose und Milchkanne an der Schnaupe restauriert. Ziffer, Nymphenburger Moderne, München 1997, S. 120-1, Nr. 148-51. € 650 - 750 423 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Kernbeisser, 1911 H. 14,5 cm. Entwurf: Wilhelm Neuhäuser. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Brauntönen, Ocker und Schwarz. Auf dem Sockel bez.: Rautenschild (blau, geprägt), NEUHÄUSER (geprägt); unter dem Sokkel bez.: Rautenschild 10 (geprägt), 342 (geritzt). Flügelspitze restauriert. € 250 - 300

420

421

418 RICHARD MUTZ, Wilmersdorf Vase, 1904 H. 29,9 cm. Steinzeug, dunkelblaue Scharffeuerglasur mit grüner Fliessglasur. Bez.: RICHARD MUTZ WILMERSDORF (geprägt), 1039 (geritzt). € 350 - 400

420 MUTZ WWE., Altona Vase, 1913-29 H. 29,3 cm. Steinzeugscherben, grün glasiert mit gelblich-grüner Fliessglasur. Bez.: MUTZ WWE ALTONA, 1389 (geprägt). Wandung restauriert, Haarriss. € 500 - 600

419 MUTZ WWE., Altona Vase, 1913-29 H. 23 cm. Steinzeug, dunkelblau glasiert mit geflammter, alkalischweißer und gelber Fliessglasur. Bez.: MUTZ WWE ALTONA, 946 (geprägt). € 500 - 600

421 MUTZ WWE., Altona Übertopf, 1913-29 H. 19,5 cm; Dm. 26,5 cm. Steinzeugscherben, blau glasiert, mit grüner Fliessglasur. Bez.: MUTZ WWE. ALTONA, 120/CL (geprägt). Sprung. € 700 - 800

136

DEUTSCHLAND

424 KÖNIGL. PORZELLANMANUFAKTUR NYMPHENBURG Vase, um 1930 H. 26 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur, Motiv mit Ästen mit verschiedenen Früchten und Vögeln, kleine Schmetterlinge und Insekten. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Rautenmarke 1309 (geprägt), D 65, 29 (grün gemalt). € 600 - 700 425 ANNIE OFFTERDINGER Gipsmodell zu einer Modedame, um 1913 Stehend, mit Muff. H. 28 cm. Gips. Bez.: 6048 (geritzt und blau). Diverse Bestoßungen, Kopf angesetzt. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Vgl. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 66 € 1.400 - 2.000

24. April 2012


422

423

425

424

www.quittenbaum.com

137


426

427

426 WORPSWEDER TÖPFEREI WILLI OHLER Vase, um 1928 Über abgesetztem Stand kugelförmig mit kurzer leicht ausschwingender Mündung. H. 22,5 cm. . Fayencescherben, grüne, geometrische Laufglasur über gelblichem Grund. Am Boden bez.: Werkstattmarke, Worpswede (Blindstempel). € 500 - 600 427 REINHOLD RICHTER & CO., VOLKSTEDT Deckeldose, um 1928 H. 13 cm. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Orangerot, Blau und Schwarz mit Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke (goldener Stempel). € 100 - 200

429 ROSENTHAL, Selb Vase, vor 1907 H. 28,3 cm. Ausführung: 1907. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grün- und Blautönen und Rostrot. Motiv mit Meerjungfrau und -mann, aus den Wellen emporgleitend und zwei Möwen nachwinkend. Bez.: Manufakturmarke (grün, auf unglasiertem Boden). € 500 - 600

429

428

138

428 ROSENTHAL, Selb Vase, vor 1907 H. 29 cm. Ausführung: 1907. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in hellem Grün, Blau und Violett. Blütendekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, auf unglasiertem Boden). € 300 - 350

DEUTSCHLAND

24. April 2012


431

430

430 ROSENTHAL, Selb 'Hohe Schule', 1910 H. 19,2 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: 1931. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau, Braun und Beige. Sockel bez.: F. Liebermann (undeutl. Blindprägung). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur). Ausst.-Kat. Rosenthal 100 Jahre Porzellan, Hannover 1982, S. 38; Niecol, Rosenthal, Kunst- und Zierporzellan 1897-1945, Bd. 1, Wolnzach 2001, S. 164. € 300 - 350 431 ROSENTHAL, Selb 'Brotneid', 1910 H. 9,3 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: 1917. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Grau und Braun. Sockel bez.: FERD. LIEBERMANN (geprägt und bräunlich ausgelegt). Bez.: Manufakturmarke, Weltkriegsmarke (grün, unter Glasur), K-84 (geprägt). € 180 - 200

432

432 ROSENTHAL, Selb 'Hohe Schule', 1910 H. 23,5 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau, Braun und Beige. Sockel bez.: FERD. LIEBERMANN (Blindprägung). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-41, 9 (Blindprägung), M (braun). Schnabel restauriert. Ausst.-Kat. Rosenthal 100 Jahre Porzellan, Hannover 1982, S. 38; Niecol, Rosenthal, Kunst- und Zierporzellan 1897-1945, Bd. 1, Wolnzach 2001, S. 164. € 250 - 300 433 ROSENTHAL, Selb Kleiner Bacchant, 1910 H. 24,9 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: 1924. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: FERD. LIEBERMANN (Blindprägung). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 43 (Blindprägung), K (grau, auf Glasur). € 300 - 350

433

www.quittenbaum.com

139


434 ROSENTHAL, Selb 'Philosophischer Disput', 1910 H. 17,7 cm; 38,5 x 12,5 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: um 1914. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun, Blau und Grau. Sockel bez.: FERD. LIEBERMANN (geprägt). Unterseite bez.: Manufakturmarke Kunst-Abteilung, T 1080, Dieses Modell existiert nur in 200 Exemplaren, Nummer 20 (grün, unter Glasur), 35 (Blindprägung). Ausst.-Kat. Rosenthal 100 Jahre Porzellan, Hannover 1982, S. 42. € 600 - 700 435 ROSENTHAL, Selb Zwölf Teile aus dem Frühstücksservice 'Donatello', um 1910 Zwölf Tassen mit Untertellern, H. 5,5 cm; Milchkanne, H. 8,5 cm; Zuckerdose mit Deckel, H. 10 cm. Entwurf: Julius-Vilhelm Guldbrandsen. Ausführung: um 1910. Porzellan, weiß, glasiert. Reliefdekor 'Pâte sur pâte', Kirschzweige mit Früchten und Blättern in Unterglasur in Blau- und Grüntönen. Bez.: Manufakturmarke BAVARIA (grün, unter Glasur). Ausst.-Kat. Rosenthal, Hundert Jahre Porzellan, Kestner-Museum Hannover, Stuttgart 1982, S. 32. € 700 - 800

434

435

436

436 ROSENTHAL, Selb 'Stürmende Bacchanten', 1912 H. 20,8 cm. Entwurf: Albert Caasmann. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Blau, Grün und Braun. Sockel bez.: A. Caasmann (Blindprägung). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 190, 3 (Blindprägung) Ausst.-Kat. Rosenthal 100 Jahre Porzellan, Hannover 1982, S. 39, Nr. 18. € 500 - 600

140

DEUTSCHLAND

437

24. April 2012


437 ROSENTHAL, Selb Clown, 1912 Entenreigen am Sockel. H. 23,3 cm. Entwurf: Albert Caasmann. Ausführung: um 1914. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun, Grün und Blau. Sockel bez.: A. Caasmann (blau). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 1309 T (grün, unter Glasur). Niecol, Rosenthal, Kunst- und Zierporzellan 1897-1945, Bd. 1, Wolnzach 2001, S. 71. € 650 - 700 438 ROSENTHAL, Selb 'Griechische Tänzerin', 1912 H. 23 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: 1917. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Braun, Grau, Blau und Grün. Goldstaffage. Sockel bez.: FERD. LIEBERMANN (braun). Bez.: Manufakturmarke, Weltkriegsmarke (grün, unter Glasur), K-143 (Blindprägung). Finger der linken Hand restauriert. Niecol, Rosenthal, Kunst- und Zierporzellan 1897-1945, Bd. 1, Wolnzach 2001, S. 67. € 700 - 800

438

440

439

442

439 ROSENTHAL, Selb 'Entenmaid', 1913 H. 13,2 cm. Entwurf: Albert Caasmann. Ausführung: 1914. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Blau-, Grün- und Brauntönen. Sockel bez.: A. Caasmann (braun). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 256, H (Blindprägung). Kat. Rosenthal Geschenke, 1930, S. 43. € 200 - 300 440 ROSENTHAL, Selb 'Ionische Tänzerin', 1913 H. 22,7 cm. Entwurf: Berthold Boeß. Ausführung: 1917. Porzellan, weiß, glasiert, mit blauer und beige-brauner Unterglasurbemalung. Sockel bez.: B. Boehs (!) (geprägt und braun). Bez.: Manufakturmarke, Weltkriegsmarke (grün, unter Glasur), K-202 (Blindprägung). Linke Hand restauriert. Struß, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 52. € 350 - 400 441 ROSENTHAL, Selb 'Cellist', 1914 H. 11,5 cm. Entwurf: Ferdinand Liebermann. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, zarte rosafarbene Unterglasur, Goldstaffage. Cello bez.: FERD. LIEBERMANN (Blindprägung). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-342, 21 (Blindprägung), Malerinitialen R. D. (grün, auf Glasur). Kat. Rosenthal Geschenke, 1930, S. 43. € 180 - 200

441

442 ROSENTHAL, Selb 'Ariadne', 1914 H. 14,6 cm. Entwurf: Albert Caasmann. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert mit polychromer Unterglasur. Sockel bez.: A. Caasmann (braun, gemalt). Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K-346 (geprägt). Struß, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 48. € 250 - 300

www.quittenbaum.com

141


443 ROSENTHAL, Selb 'Bajazzo', 1917 Sich eine Maske vor das Gesicht haltend, mit Gitarre, ovaler Sockel. H. 33,8 cm. Entwurf: Karl Himmelstoß. Ausführung: 1927. Porzellan, weiß, glasiert, mit Aufglasurbemalung in Grau, Orange, Creme, Braun und Schwarz. Sockel bez.: K. HIMMELSTOSS. Unterseite bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Modellnummer K. 449 (geprägt), Malersignatur Schwalb (grau, gemalt). € 1.000 - 1.200

443

444

444 ROSENTHAL, Selb Henkelvase 'Rosari', um 1917 H. 20,5 cm. Dekorentwurf: Julius-Vilhelm Guldbrandsen. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blau- und Grüntönen, Gold staffage, 'Rosari'-Dekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Rosariblume, Rosari, 302.B (blau, unter Glasur), K. M. (blau, auf Glasur). Goldstaffage stark berieben. Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 44. € 200 - 250 445 ROSENTHAL, Selb Jardiniere 'Rosari', um 1917 H. 13,5 cm; 19,8 x 12,2 cm. Dekorentwurf: Julius-Vilhelm Guldbrandsen. Ausführung: um 1917. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Blautönen, Goldstaffage, 'Rosari'-Dekor. Bez.: Manufakturmarke Kunstabteilung (grün, unter Glasur), Rosari, Rosariblume (blau, unter Glasur), Entw. 53, No. 14, MK (blau, auf Glasur). € 200 - 220

142

DEUTSCHLAND

445

446

24. April 2012


446 ROSENTHAL, Selb Deckeldose 'Rosari', 1918 H. 14,5 cm; 14,5 x 15,5 cm. Dekorentwurf: Julius-Vilhelm Guldbrandsen. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Blautönen, grüne Aufglasur und Goldstaffage, 'Rosari'-Dekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Rosariblume, Rosari E 383 (blau, unter Glasur), K. M. (grün, auf Glasur), K-528 (Blindprägung). Deckel am Rand leicht bestoßen. € 200 - 240 447 ROSENTHAL, Selb Große Vase 'Rosari', um 1917 H. 28,2 cm. Dekorentwurf: Julius-Vilhelm Guldbrandsen. Ausführung: um 1917. Porzellan, weiß, glasiert, 'Rosari'-Dekor in Blau und Grün unter Glasur. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Rosari, Rosariblume, D (blau, unter Glasur). € 400 - 450 448 ROSENTHAL, Selb Deckeldose, 1920 H. 6,2 cm; 12,4 x 9,5 cm. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Dekor Rosenthal-Rot mit Drachen, Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Decor Rosenthal Rot (goldener Stempel), K-584 (Blindprägung). Kat. Rosenthal Geschenke, 1930, S. 38, S. 47. € 200 - 350 449 ROSENTHAL, Selb Nadelschale, 1912 6 x 9,1 cm. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Dekor Rosenthal-Rot mit Drachen, Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Decor Rosenthal Rot (goldener Stempel), K-122/1 (Blindprägung). € 150 - 200

447

448

450

449

450 ROSENTHAL, Selb Deckeldose, 1921 H. 4 cm; 10,3 x 7,4 cm. Ausführung: 1921. Porzellan, weiß, glasiert, Dekor Rosenthal-Rot mit Drachen, Goldstaffage. Bez.: Decor Rosenthal Rot (goldener Stempel), K-597/1 (Blindprägung). € 150 - 200 451 ROSENTHAL, Selb Kleine Vase 'Rosari', um 1917 H. 17,5 cm. Dekorentwurf: Julius-Vilhelm Guldbrandsen. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Blautönen, Goldstaffage. 'Rosari'-Dekor. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Rosariblume, Rosari, 199B (blau, unter Glasur), No 17, K. M. (blau, auf Glasur). € 200 - 240 452 ROSENTHAL, Selb Paar Vasen, um 1920 H. 33,2-33,4 cm. Ausführung: um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor mit Brombeerranken in Zartgrün und Violett. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 61/3 (geritzt). € 400 - 450

451

452

www.quittenbaum.com

143


454

453

453 ROSENTHAL, Selb Vase, 1920er Jahre Gerippte Trompetenform mit Blumenrelief am Stand. H. 16,3 cm. Entwurf: Philipp Rosenthal. Ausführung: 1933. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Orange, Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke, Entwurf von Ph. Rosenthal (grün, unter Glasur), Handmalerei (rot, auf Glasur), 183/1 (geprägt). € 250 - 300 454 ROSENTHAL, Selb Vase 'Indra', um 1924 H. 14,1 cm. Entwurf des Dekors: Kurt Wendler 1921. Ausführung: 1924. Porzellan, weiß glasiert. Polychrome Aufglasurmalerei mit Gold, 'Indra'-Dekor. Stilisierte Figur und Pflanzenmotive. Bez.: Manufakturmarke SELB-BAVARIA Kurt WENDLER (grün, unter Glasur), F (gold). Vgl. Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 64 (Dekor). € 300 - 400

455

455 ROSENTHAL, Selb Liegender Wisent, vor 1921 H. 19,8 cm; 41,5 x 15,5 cm. Entwurf: August Gaul. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, 1929. Porzellan, weiß, cremefarben glasiert. Bez.: Manufakturmarke in reliefierter Kartusche (grün, unter Glasur), PROF-GAUL 392 (geprägt). € 600 - 700 456 ROSENTHAL, Selb 'Faungruppe', 1923 Damen im Rokokogewand, einen mit Blütenkränzen gefesselten Faun in ihrer Mitte. H. 21,3 cm; 30 x 11,5 cm. Entwurf: Hanns Pellar und Albert Caasmann. Ausführung: um 1923-26. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 694, 7 (geprägt). € 800 - 900 456

144

DEUTSCHLAND

24. April 2012


458

457

457 ROSENTHAL, Selb 'Sinnendes Mädchen', 1925 Auf einem Felssockel sitzendes, nacktes Mädchen. H. 33 cm. Entwurf: Milly Steger. Ausführung: um 1925. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: M St. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Modellnummer K-808, 24 (geprägt). € 500 - 600

459

458 ROSENTHAL, Selb Mokkatasse mit Unterteller, 1924 H. 4,1 cm. Entwurf: Kurt Wendler. Ausführung: wohl 1929. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasurbemalung, Innenseite der Tasse vergoldet. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Kurt Wendler (grün, auf Glasur), Malersignet Meyer (gold). € 240 - 300 459 ROSENTHAL, Selb Deckeldose, um 1930 H. 12,5 cm. Ausführung: 1933. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Grün- und Blautönen, goldene Ränder. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Malerzeichen M (gold), originales Herstelleretikett. € 200 - 250 460 ROSENTHAL, Selb 'Kind mit Hund (Geheimnis)', 1933 Bernhardiner mit einem ins Ohr flüsternden Kind, auf ovalem Sockel. H. 16,4 cm. Entwurf: Max Daniel Hermann Fritz. Ausführung: Zweigwerk Bahnhof Selb, 1936. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurdekor in Braun, Schwarz und Grau, das Kind in hellrosa- und brauner, matter Aufglasur. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), M. H. FRITZ, Modellnr. 1259 (geprägt). € 300 - 350 461 ROSENTHAL, Selb Rechteckige Deckeldose, um 1955 H. 4 cm; 12 x 8,1 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Flamencotänzerin und Flötist, Gold. Bez.: Manufakturetikett, 84, 48 (grün, auf Glasur), Modellnr. 2056 (Blindprägung). € 250 - 300

460

461

www.quittenbaum.com

145


462

462 JOHANN VON SCHWARZ, Nürnberg Fliesenbild 'Tag', um 1900 Rechteckig. Darstellung eines dunkelhaarigen Frauenprofils nach Rechts vor weiter, hügeliger Landschaft. 12 x 36,5 cm. Entwurf: Carl Sigmund Luber. Steingutscherben, Fadenrelief, polychrome Glasur. Bez.: SC, 663 (geritzt), XI (blau). Vgl. Ausst.-Kat. Kunsthandwerk um 1900, Schenkung Brühl 1966 und 1986, Staatliche Museen zu Berlin, Kunstgewerbemuseum, Berlin 1986, S. 172. € 1.100 - 1.200 463 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Haubenpapageiengruppe auf hohem Postament', um 1913/14 H. 41,8 cm. Entwurf: Wilhelm Neuhäuser. Ausführung: 1918-22. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Rosa, Orange und Grün sowie Grau. Bez.: U-1060 (geritzt), Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs mit Strich (geprägt). Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 47. € 600 - 700 463

464 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Adler mit erlegtem Hasen', um 1913 H. 26,5 cm. Entwurf: Franz Anton Puchegger. Ausführung: wohl bis 1925. Porzellan, weiß, glasiert. Unterseite bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U 1035 (geprägt). Winzige Bestoßung an der Schnabelspitze, Brandriss innen am Bein. Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 201, Abb. 197. € 550 - 600 465 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach Zwei Leoparden, 1914 H. 22 cm; 46,5 x 19 cm. Entwurf: Etha Richter. Ausführung: wohl bis 1925. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurbemalung in Brauntönen. Sockel bez.: Etha Richter Dresden 14 (geritzt). Unterseite bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs (geprägt), U 1065 (geritzt). Schwarzburger Werkstätten, S. 365, Nr. 1065, Abb. S. 211. € 1.500 - 1.600

464

146

DEUTSCHLAND

24. April 2012


466 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Krach in der Centaurenfamilie', um 1915 H. 34 cm; 26 x 10,3 cm. Entwurf: Reinhold Martin Kuntze. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U-126 (geprägt). Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 112. € 400 - 500

465

467 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Flügelschlagender Kakadu', 1917 Mit weit gespreizten Flügeln auf hohem Sockel. H. 41,8 cm. Entwurf: Edmund Sode. Porzellan, weiß, glasiert, grüne und gelbe Unterglasur. Sockel bez.: Ed. Sode 17 (vertiefter Schriftzug). Unterseite bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U 1119, 12 (geprägt). Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 366, Nr. 1119. € 500 - 600 468 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Sitzender Tiger', um 1918 H. 33,5 cm; 37 x 18,5 cm. Entwurf: Arthur Storch. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Hell- und Dunkelbraun sowie Grün. Sockel bez.: A. St. (Blindprägung). Bez.: schnürender Fuchs, Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, U-1167 (Blindprägung). € 700 - 800

467

466

468

www.quittenbaum.com

147


469 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Sitzender Falke', um 1918 Auf Naturpostament. H. 35 cm. Entwurf: Edmund Sode. Ausführung: wohl bis 1925. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasurmalerei in Braun- und Grüntönen. Sockel bez.: Sode (vertiefter Schriftzug). Unterseite bez.: schnürender Fuchs, U 1159 (geprägt), undeutliche Beschriftung mit Bleistift. Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 368, Nr. 1159. € 550 - 600 470 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Heideröslein', 1919/20 H. 32 cm. Entwurf: Gustav Oppel. Ausführung: wohl bis 1925. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Aufglasurdekor mit Goldstaffage. Sockel bez.: GUSTAV OPPEL. Bez.: schnürender Fuchs, Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, 302 U (geprägt). Zeigefinger der rechten Hand und die linke Hand restauriert. Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 171. € 600 - 700 471 SCHWARZBURGER WERKSTÄTTEN FÜR PORZELLANKUNST, Unterweißbach 'Japanischer Seidenhahn', um 1919 H. 34,3 cm. Entwurf: Wilhelm Neuhäuser. Ausführung: wohl bis 1925. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: NEUHÄUSER (vertiefter Schriftzug). Unterseite bez.: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, schnürender Fuchs, U 1183 (geprägt). An mehreren Stellen restauriert. Ausst.-Kat. Schwarzburger Werkstätten, Museum der Deutschen Porzellanindustrie Hohenberg/Eger 1993, S. 368, Nr. 1183. € 500 - 600

469

471

470

472

472 HANS TRÖGER Lampenfuß mit Schirmmontierung, um 1923 In Gestalt einer unbekleideten Frau, beide Arme erhoben, ein Gefäß auf dem Kopf haltend, rückwärtig ein Fisch. H. Figur: 40 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, Unterweißbach. Porzellan, weiß, glasiert. Elektrische Fassung und Metallbügel für einen Lampenschirm, Boden mit Lochöffnung für den Kabelaustritt. Rückwärtige Standkante bez. und sign.: CHAMAN WERKSTÄTTE / HANS TRÖGER FEC (geprägt). € 500 - 600

473

148

DEUTSCHLAND

474

475

24. April 2012


473 SITZENDORFER PORZELLANFABRIK AG, VORM. GEBR. VOIGT Tänzerin, um 1930 Arme über dem Kopf verschränkt. H. 16,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur). € 120 - 150 474 SITZENDORFER PORZELLANFABRIK AG, VORM. GEBR. VOIGT Tänzerin, um 1930 Stehend. H. 16,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur). € 120 - 150 475 SITZENDORFER PORZELLANFABRIK AG, VORM. GEBR. VOIGT Sitzende, um 1930 H. 9,8 cm; 15,4 x 4 cm. Porzellan, weiß glasiert. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur). Sockel am Boden mit winziger Bestoßung. € 120 - 150 476

476 VILLEROY & BOCH, Dresden Vase, 1920er Jahre H. 20,7 cm. Steingut, weiß engobiert, Glasur in Blau und Violett. Bez.: Herstellermarke, 6564, ENTW. PART (schwarz, auf Glasur), 2008, D3 x (geprägt). € 200 - 240 477 VILLEROY & BOCH, Mettlach Vase, 1899 Leicht einschwingender Korpus über sich steil erweiterndem Rundstand, schräger Hals, runde Mündung. H. 25 cm. Entwurf: Hans Christiansen. Geritztes Steinzeug, Dekor mit Frauenkopf mit langen Haaren inmitten von Irispflanzen. Bez.: Turmmarke METTLACH VB, GEGEN NACHBILDUNG GESCHÜTZT, 2425, 27, 98 (geprägt). Post, Mettlacher Steinzeug, S. 162. Vgl. Ausst.-Kat. Villeroy & Boch, 1748-1930, Rijksmuseum Amsterdam, Amsterdam 1978, Nr. 248. € 3.000 - 3.300

477

www.quittenbaum.com

149


478 JOSEPH MARIA OLBRICH Liqueurflasche, um 1901 H. 15,5 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingutscherben, reliefiert, grün glasiert über weißem Grund. Umlaufender Wellen- und Blattdekor. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt 1990, S. 196. € 150 - 180 479 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Saftkanne, um 1905/06 H. 23,3 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Ausführung: wohl 1907. Steingutscherben, grün, graublau und hellviolett glasiert, stilisierter Floraldekor. Vernickelter Metalldeckel mit Herstellerprägung (F. & R. Fischer, Göppingen). Bez.: Bindenschild, 3750/2 (geprägt), Neureuthermarke, 619, Schutzmarke (grüner Glasurstempel), GQFW (geprägt). Retusche am Ausgießer. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 60 (Form). € 300 - 350 480 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Zierteller 'Herzen', 1904 Rund. Dm. 41,5 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Ausführung: 1904. Steingutscherben, violett, hell- und dunkelrosa glasiert. Bez.: Bindenschild 6 F V E (geprägt), Sammlungsetikett Frensch. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 93 (identisch). € 500 - 600

478

480

479

481

482 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Vase, um 1909 Balusterform auf vier leicht gebogenen Füßen. H. 24,5 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Steingutscherben, olivgrün und orange glasiert, teilweise gravierter Dekor. Bez.: 4485 (geritzt). Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Vgl. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 77. € 900 - 1.200

481 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Ovale Platte, 1904 48 x 36 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Ausführung: bis 1921. Steingutscherben, dunkelgrün, hellgrün und gelb glasiert. Bez.: Neureuthermarke (Glasurstempel), Bindenschild, JQ 5 R (geprägt), Rest eines originalen Papieretiketts, bez.: 203(...), 635e (schwarz gemalt). Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 68f. € 450 - 500

482

150

DEUTSCHLAND

24. April 2012


483 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Hessischer Bauer, um 1910 In Festtagstracht, ein Hund zu seinen Füßen. H. 28,8 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: bis 1921. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Neureuthermarke (brauner Glasurstempel), Bindenschild, 4797 (Blindprägung). Kopf restauriert. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 81. € 500 - 600 484 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Hessische Bäuerin mit Kind, um 1910 Mit Katze. H. 25 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Bindenschild, 4964 (geprägt und geritzt). Restauriert. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, 1990, S. 225. € 500 - 600

483

484

485

486

487

488

485 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Hessisches Bauernmädchen mit Blumenkorb, um 1910 H. 15,8 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: 1921-28. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Kronenschild W. St, Bindenschild, 4917 (geprägt). Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, 1990, S. 225. € 300 - 400 486 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach 'Die schüchterne Gratulantin', um 1911 H. 15,5 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: Bindenschild, 4916 (undeutl. geprägt). Ab den Unterschenkeln restauriert. Rock vorne flach bestoßen. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 81. € 300 - 400 487 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Putto mit Füllhorn, um 1910 H. 13 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: 1912-13. Steingutscherben, glasiert in Grau, Weiß, Hellbraun und Blau. Bez.: Großherzoginnenmarke (schwarzer Glasurstempel), 4848 (geprägt). Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, 1990, S. 224. € 250 - 300 488 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Putto mit Blumen, um 1910 H. 13,2 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: 1912-13. Steingutscherben, glasiert in Grau, Weiß, Hellbraun und Blau. Bez.: Großherzoginnenmarke (schwarzer Glasurstempel). Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, 1990, S. 224 € 250 - 300

www.quittenbaum.com

151


493 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Amor, um 1911 H. 14 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: bis 1921. Steingutscherben, vorwiegend grau, weiß, braun und blau glasiert. Bez.: Bindenschild (undeutl. geprägt), Papieretikett Neureuther auf Neureuthermarke. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. € 300 - 350

490

489

491

491 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach 'Gratulant', um 1911 H. 18,4 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: 1921-28. Steingutscherben, polychrom glasiert. Sockel bez.: R. Bez.: Kronenschild W. St, (...)19 (geritzt). Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 81. € 400 - 500

492

493

489 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Kleiner Putto mit Trauben, um 1910 H. 10 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: 1912-13. Steingutscherben, glasiert in Grau, Weiß, Hellbraun und Blau. Bez.: Großherzoginnenmarke (schwarzer Glasurstempel), Reste eines originalen Papieretiketts. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, 1990, S. 224. € 150 - 200 490 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Kleiner Putto mit Blumengirlande, um 1910 H. 10,2 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: 1912-13. Steingutscherben, glasiert in Grau, Weiß, Hellbraun und Blau. Bez.: Großherzoginnenmarke (schwarzer Glasurstempel). Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, 1990, S. 224. € 150 - 200

152

DEUTSCHLAND

494 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Servierbretteinlage 'Misteln', 1914 41,3 x 30 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Steingutscherben, braun, blau und grün glasiert, Misteldekor. Bez.: Bindenschild, Nr. 7 (6)/3, Sammlungsetikett Frensch. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 92 (identisch). € 300 - 350 495 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Zierteller mit hängenden Blüten, um 1914 Dm. 32,5 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Ausführung: 1914. Steingutscherben, violett und rosarot glasiert. In der Darstellung bez.: C. N. Rückseite bez.: Neureuthermarke (rosa Glasurstempel), Bindenschild, 3, H X B (geprägt), Sammlungsetikett Frensch. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. € 450 - 500

492 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Sitzender Putto mit Trauben, um 1911 H. 13,2 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: bis 1921. Steingutscherben, grau, weiß, hellbraun und blau glasiert. Bez.: Neureuthermarke (blauschwarzer Glasurstempel). Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. € 300 - 350 495

494

24. April 2012


496 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Odaliske, 1917 Odaliske tanzend, mit Vogel auf der Schulter. H. 22,8 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Majolikascherben, polychrom glasiert mit Gold. Bez.: C. N. 1917 (schwarz gemalt), R (geprägt). Stand restauriert. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. € 1.000 - 1.200 497 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Teller mit Meerjungfrau, 1917 Dm. 35 cm. Entwurf: Ferdinand Luthmer, 1879/80 im Stile der Neorenaissance. Ausführung: Christian Neureuther, 1917. Steingutscherben, schwarz und grün glasiert mit Meerjungfrau und Fischen. Bez.: ENTW. LUTHMER, AUSF. NEUREUTHER 1917 Bindenschild (grün, gemalt), Sammlungsetikett Frensch. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. € 350 - 400 498 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIK, Schlierbach Dose, um 1919 H. 9,2 cm; 13,5 x 11 cm. Entwurf: Christian Neureuther. Ausführung: vor 1921. Steingutscherben, grau, himbeerrot und blau glasiert, stiliserter Floraldekor, himbeerrotes Craquelé. Bez.: Neureuthermarke 6602 (roter Glasurstempel), Bindenschild (geprägt), Sammlungsetikett Frensch. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. € 250 - 300 499 WÄCHTERSBACHER STEINGUTFABRIKEN, Schlierbach Tintenfass, um 1910 Deckel mit Taubenpaar. H. 11,8 cm. Entwurf: Ernst Riegel. Ausführung: bis 1921. Steingutscherben, reliefierter Dekor, Hell- und Dunkelbraun auf Weiß glasiert. Bez.: Neureuthermarke (brauner Glasurstempel), Bindenschild (geprägt). Vgl. Frensch, Wächtersbacher Steingut, Königstein 1978, S. 81. € 600 - 700 500 WESTERWALD Henkelkrug mit Glockenblumen, um 1900 H. 19,3 cm. Steinzeug, reliefierter Dekor, graue Salzglasur, Dekor blau glasiert. Bez.: 1659, 2 1/2 L (geprägt). € 150 - 200

496

497

499

498

500

www.quittenbaum.com

153


501 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER UND KESSEL, Turn-Teplitz 'Das Irrlicht', um 1901-03 Mädchen auf Blütenschale. H. 41,1 cm. Entwurf: Eduard Stellmacher. Ausführung: 1904-18. Porzellanfayence, elfenbein-braun und grün glasiert, Goldstaffage. Bez.: AMPHORA, Krone, AUSTRIA, JMPERIAL-AMPHORA TURN, 777, 41, G (Blindprägung). Schale am Rand retuschiert und Stempel einer Blüte geklebt. Scott, House of Amphora, Sidney/Ohio 2004, S. 43. € 500 - 600 502 AMPHORA-WERKE RIESSNER, STELLMACHER UND KESSEL, Turn-Teplitz Aufsatzschale, um 1900 H. 34,8 cm; Dm. 23,5 cm. Steingutscherben, vorwiegend blau und mattgrün auf weiß glasiert, Goldstaffage. Umlaufend Medaillons mit Vögeln bzw. einer Dame und eines Herrn im Profil. Bez.: Manufakturmarke RStK (roter Glasurstempel), Krone, AUSTRIA, AMPHORA, 3895, 42 (geprägt). € 400 - 500 503 AMPHORA-WERKE RIESSNER, Turn-Teplitz Schale mit Drachen, 1899-1900 Rund, bauchig, mit teilweise vollplastischem Drachen, sein Schwanz als Griff. H. 11,4 cm; 29,5 x 25,2 cm. Entwurf: Eduard Stellmacher. Ausführung: nach 1918-32. Steingutscherben, weiß engobiert, bräunlich glasiert mit Gold. Bez.: AMPHORA MADE IN Czecho-Slovakia (blauer Glasurstempel), 4106 AMPHORA im Oval (geprägt). Scott, The house of Amphora, Sidney 2004, Nr. 143. € 400 - 500

501

502

503

504

504 AMPHORA-WERKE RIESSNER, Turn-Teplitz Schale, um 1905 H. 9,5 cm; 23,5 x 13,4 cm. Steingutscherben, teilweise durchbrochen, mit leicht reliefiertem Blattdekor, weiß engobiert, braun und grün glasiert mit weißen Emailtropfen sowie Gold. Bez.: Manufakturmarke (Blindstempel), 9507 (geprägt). € 400 - 500 505 AMPHORA-WERKE RIESSNER, Turn-Teplitz Fußballspieler, 1930er Jahre Humoristisch. H. 30,7 cm. Porzellanfayence, weiß, rosa, grün und blau sowie grau glasiert. Bez.: Krone, Imperial Amphora Made in Czechoslovakia (roter Glasurstempel), AMPHORA, 5093 3 (geprägt); Reste eines Vertriebsetiketts eines Geschäftes in Lüttich. € 750 - 900

505

154

ÖSTERREICH

24. April 2012


506

506 AMPHORA-WERKE RIESSNER, Turn-Teplitz (zugeschrieben) Schale mit Sphingen, um 1915 H. 15,5 cm; 24,5 x 18 cm. Porzellanfayence, Korpus mit grünlicher Eosinglasur, geritzter Dekor, Band mit stilsierten Pflanzen in Rosa auf Goldgrund, Handhaben als Sphingen ebenfalls golden. Bez.: MADE IN AUSTRIA 4953, III (geprägt). € 200 - 250 507 WIENER PORZELLANMANUFAKTUR AUGARTEN Chinesin, um 1931 H. 9,3 cm. Entwurf: Mathilde Jaksch. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), AUGARTEN WIEN (rot, auf Glasur), 1600, II (geprägt). Haarnadel restauriert. Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, S. 403. € 450 - 500

509

508 WIENER PORZELLANMANUFAKTUR AUGARTEN Chinese, um 1931 H. 8,5 cm. Entwurf: Mathilde Jaksch. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur, Goldstaffage. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), AUGARTEN AUSTRIA (rot, auf Glasur), 1578, II (geprägt), 27 (gold, gemalt). Flöte restauriert. Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, S. 401. € 350 - 400 509 WIENER KUNSTKERAMISCHE WERKSTÄTTEN BUSCH & LUDESCHER 'Gänsereigen'-Schale mit einem Paar Kerzenleuchtern, 1909/10 Schale, H. 11,2 cm; Kerzenleuchter, H. 20-20,4 cm. Entwurf: Michael Mörtl. Steingutscherben, weiß und grün glasiert, orangefarbene Schnäbel und Füße (auf Glasur). Bez.: Germany (blauer Glasurstempel), 7630, 30 (geprägt), 15 (schwarz, gemalt). Schnäbel und Füße stark berieben. Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, S. 388, Abb. 265. € 450 - 500

507

510 JULIUS DRESSLER, Biela Dose, um 1915 H. 13,5 cm; 11 x 11 cm. Heller Steingutscherben, cremefarben engobiert, polychrom glasiert, Reliefdekor. Bez.: Herstellermarke (blau, unter Glasur), 6125 (geprägt), 533 (braun, unter Glasur gemalt). Mündungsrand restauriert. € 150 - 200

508

510

www.quittenbaum.com

155


511

512

513

156

ÖSTERREICH

24. April 2012


511 DUXER PORZELLAN-MANUFAKTUR AG, VORM. EDUARD EICHLER Mädchenbüste, um 1900 Junge Frau mit aufwendiger Lockenfrisur in einem blütenübersähten Kleid, Medaillon um den Hals. H. 51,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, elfenbeinfarbene Glasur mit grauen Konturen sowie Gold. Bez.: ROYAL DUX BOHEMIA E (Siegel), 782, 18 (geprägt). € 1.100 - 1.200 512 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Frauenbüste, um 1903 Lächelnd. Mit Haube und Stola, sowie Perlenkette. H. 47,3 cm. Entwurf: Johann Petri. Steingutscherben, mattgrün glasiert, patinierte Bronze nachahmend, Perlmutt, metallener Ohrschmuck. Bez.: Petri, Bildhauereimarke, REPRODUCTION RESERVÉE, 2566, 41, 13, weiteres Zeichen (geprägt). Perlmutt wenig bestoßen, Glasur oberflächlich berieben. € 600 - 700

514

513 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien 'Gefangener Vogel', 1923/24 Die Tänzerin Niddy Impekoven, den von ihr kreierten Tanz vorführend, auf ovalem Bühnensockel. H. 45,8 cm. Entwurf: Josef Lorenzl. Steingutscherben, mit vielfarbiger Glasurbemalung. Auf der Blumenvase bez.: Lorenzl. Bez.: MADE IN AUSTRIA, Goldscheider Wien, HAND DECORATED (schwarzer Glasurstempel), 5230, 2322,14, G W (Blindprägung), P, N 13 (schwarz, gemalt). Ausst.-Kat. Goldscheider Keramik, Hist. Museum der Stadt Wien, 1986, S. 40, Kat.-Nr. 3/ 13; Dechant/ Goldscheider, Goldscheider, Stuttgart, 2007, S. 89. € 4.000 - 5.000 514 FRIEDRICH GOLDSCHEIDER, Wien Zwei stehende Rehe, um 1937 H. 13 cm. Entwurf: Viktor Matula. Ausführung: nach 1938. Majolikascherben, gelb und grün glasiert, graues Craquelé. Sockel bez.. MATULA (geprägt). Bez.: Manufakturmarke Goldscheider Wien, MADE IN GERMANY (schwarzer Glasurstempel), 8111, 66 (geprägt). Sockel am Stand flach bestoßen. € 200 - 300

515

515 KERAMOS-WIENER KUNSTKERAMIK UND PORZELLANMANUFAKTUR AG Badende, 1920er Jahre H. 34,3 cm. Majolikascherben, weiß glasiert. Bez.: MKE, KERAMOS (geprägt). € 350 - 400 516 CARL KLIMT Jardiniere mit zwei Putti, um 1911 H. 15,8 cm; 41 x 22 cm. Steingutscherben, polychrome Glasur über Weiß. Bez.: 7392, 45, 18 (Blindprägung). Restauriert. € 300 - 300 516

www.quittenbaum.com

157


517

517 KOLOMAN MOSER, Wien (nach einem Motiv von) Tablett, um 1900 Rechteckig. 13 x 36 cm. Keramik. Polychromer Dekor, nach dem Motiv einer Postkarte für die erste Ausstellung der Wiener Secession. Mahagonifarbene Einfassung von Kohn oder Thonet. Vgl. Fenz, Koloman Moser, Lüttich 1984, Taf. 1. € 400 - 500

518 K. K. FACHSCHULE FÜR THONINDUSTRIE, Teplitz Henkelvase, um 1900 Tropfenform mit vier radial angeordneten Henkeln und enger Mündung. H. 33 cm. Steingutscherben, cremefarben engobiert, blaue und gelbe Laufglasur, mit kristallisierenden Ausblühungen, leicht reliefiert. Am Boden bez.: FST (ligiertes Mongramm, geprägt), 73 (gestempelt), P.W. (geritzt), 62 (schwarz, gemalt). € 700 - 800 519 ERNST WAHLISS, Wien und Turn-Teplitz Schale mit Mädchenfigur, um 1900 Ovale Schale mit Pflanzenfüßen, an einer Seite eine vollplastische Mädchenfigur sitzend. H. 22,5 cm; 30,5 x 20,6 cm. Steingutscherben, florale Reliefs, elfenbeinfarben, bräunlich und grünlich glasiert, mit Gold. Bez.: ROYAL VIENNA WAHLISS (Siegel), 1611, 16 (geprägt), 1611, 910, 19 (rotbraun, gemalt). € 500 - 700

518

520 ERNST WAHLISS, Wien und Turn-Teplitz Frauenfigur mit Trauben und Vogel, um 1908 Auf einfach abgesetztem Rechtecksockel frontal stehende Frauenfigur, den Kopf nach links gewandt, beide Unterarme erhoben, in den Händen Trauben und einen Vogel haltend. H. 29,5 cm. Entwurf: Karl Klaus. Sog. 'Serapis'-Fayence, Steingutscherben, cremefarben engobiert, Malerei in Schwarz, Rostrot, Violett und Gelb, Goldmalerei. Bez.: Herstellermarke SERAPIS WAHLISS (grüner Stempel), F 1533 D 897 (gold, gemalt), 1533 (geprägt). Am Halsansatz stärkere Craquelé-Bildung mit Glasurfehlstelle. Hinten an der rechten Schulter kleine Glasurbereibung. € 3.000 - 4.000

519

158

ÖSTERREICH

24. April 2012


521 ERNST WAHLISS, Wien und Turn-Teplitz Vase, um 1910 Achteckiger Stand mit analoger weiter Mündung, horizontal gewellte Wandung mit vertikalen Rippen. H. 18 cm. Sog. 'Serapis'-Fayence, Steingutscherben, cremefarben engobiert, Malerei in Schwarz und Rostrot, Goldmalerei. Flächendeckender Dekor mit ornamentalen Blattranken. Bez.: Herstellermarke SERAPIS WAHLISS (grüner Stempel), F 9853 S 41 (gold, gemalt), 9853 (geprägt), 23 (grau, gemalt). € 1.000 - 1.400 522 ERNST WAHLISS, Wien und Turn-Teplitz Blütenputti, um 1912 Zwei unbekleidete Knaben, einander den Rücken zugekehrt, über den Schultern Blütenkaskaden; runder Sockel, am Stand ein Schmetterling. H. 17,9 cm. Entwurf: Karl Klaus und Franz Staudigl. Heller Steingutscherben, glasiert in Weiß, Brauntönen, Grün, Rot und Violett mit Gold. Sockel bez.: K. KLAUS v. STAUDIGL (geprägt). Bez.: SERAPIS WAHLISS (grüner Stempel), F. 1509, D. 866 (gold, gemalt), F, 1509, (geprägt) € 800 - 1.000

521

520

522

www.quittenbaum.com

159


523 WIENER WERKSTÄTTE Vase, 1927 H. 19,8 cm. Entwurf: Gudrun Baudisch. Majolikascherben, reliefiert, alkaliweiß, schwarz und orange glasiert. Bez.: WW, MADE IN AUSTRIA, 314, GB (geprägt). Mündungsrand bestoßen. € 600 - 700

523

525

524 VALLY WIESELTHIER Teekanne, um 1942 H. 13,3 cm. Ausführung: Werkstatt Vally Wieselthier, USA. Rötlichbrauner Steingutscherben, anthrazitschwarz glasiert. Bez.: VW (geritzt), XX (schwarz, gemalt). Hörmann, Vally Wieselthier, Wien 1999, S. 307, WV-K 839. € 200 - 250

524

525 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Henkelvase, um 1900 Knospenform mit vier hochgezogenen Henkeln. H. 22 cm. Steingutscherben, Eosinglasur in Golden-Grün. Bez.: Siegelmarke ZSOLNAY PECS, 6170, M (geprägt). € 2.200 - 2.500 526 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Vase, um 1900 H. 17 cm. Steingutscherben, mit bläulich-goldener Eosinglasur. Bez.: Drei-Turmmarke ZSOLNAY PECS im Punktekranz (Lüsterstempel). € 200 - 240

526

160

ÖSTERREICH/SONSTIGE

24. April 2012


527 VILMOS ZSOLNAY, Pécs Hohe Vase mit Glockenblumen, 1903-04 Bauchiger Korpus über eingezogenem Rundstand, langer, sich verjüngender Hals mit knospenartig ausgebauchter und schräg ausgestellter Mündung. Zweiseitig herablaufende Handhaben. H. 49,6 cm. Steingutscherben, reliefierter Dekor mit Glockenblumen, Glasur in Grün und Weiß mit farblosem Craquelé auf lüstrierend Orange. Bez.: Siegelmarke (undeutlich). Ausbesserungen. € 1.300 - 1.500

530

528 CARLTON WARE, Stoke-on-Trent Ingwergefäß 'Chinese Bird and cloud', um 1927/28 Hochovaler Korpus auf rundem Stand mit gewölbtem Deckel. H. 19,5 cm. Ausführung: wohl 1927/28. Steingutscherben, orangefarbene, geflammte Glasur, lüstriert, farbloses Craquelé, polychrome Emailmalerei mit Goldstaffage, orientalisierende Darstellung von fliegenden Vögeln und Schmetterlingen in asiatischer Landschaft. Bez.: Carlton Ware MADE IN ENGLAND "TRADE MARK", Rd. No. 730442 (schwarzer Glasurstempel), 2/7752, 3154, D (schwarz, gemalt), Modellnummer (undeutlich geprägt), No (gold), P (orange). € 1.000 - 1.400 529 MINTONS CHINA WORKS, Stoke-on-Trent Vase, um 1900 H. 24,3 cm. Steingutscherben, cremefarben engobiert, glasiert in Dunkelrot, Braun und Türkisblau, reliefierter Dekor mit Beerenrispen, leicht lüstriert. Bez.: Mintons Ltd, No. 11 (schwarzer Glasurstempel). Am Mündungsrand restaurierte Absplitterung und Haarriss. € 300 - 400 530 PERSIEN Zwei Schalen Auf Standring tiefgemuldete Form. H. 12 cm; Dm. 24,5 cm. Heller irdenfarbener Scherben, weiß glasiert. Kobaltblauer Dekor. Landschaft mit Gebäuden bzw. Wellenstreifen. Gemarkt. € 400 - 700

529

527

528

www.quittenbaum.com

161


531 MARCEL BING, Paris Tintenfass, um 1900 Auf gemuldetem Untersatz konischer Korpus. H. 6,2 cm. Ausführung: Art Nouveau Bing, Paris. Steingut. Versilberte Montierung mit floralen Motiven, verziert mit Korallen. Am Boden undeutl. sign. Zwei Glasurabsplitterungen am Stand. Vgl. Duncan, The Paris Salons, Bd. V, Woodbridge 1998, S. 94; Hoffmann jr. Der Moderne Stil, Stuttgart 2006, S. 246 und 262. € 1.000 - 1.200

METALL

532 SALVADOR DALÌ Puderdose 'Telefon-Wählscheibe', um 1935 Dm. 9 cm. Entwurf für Elsa Schiaparelli. Ausführung: Bollack & Cie., Paris. Metall, vernickelt, schwarz und weiß emailliert. Bez.: MODELE DEPOSE, BOLLACK & Cie., MADE IN FRANCE (geprägt). € 800 - 900 533 CHRISTOFLE & CIE., Paris Spießhalter, 1920er Jahre H. 13 cm. Messing, versilbert. Bez.: 4, Herstellermarke, CHRISTOFLE (geprägt). € 200 - 240

531

534 CHRISTOFLE & CIE., Paris Zehn Messerbänkchen, um 1925 Unterschiedliche Tierformen, wie Löwe, Pfau, Hase, Vogel, Hahn, Ente, Hund, Fisch u.a. L. 8-11 cm. Gallia-Metall, versilbert. Alle bez.: Herstellermarke, O. GALLIA (geprägt). In originalem Karton. € 500 - 600 535 ALFRED DAGUET, Paris Briefablage für die Wand 'Poisson, crabe, étoile de mer', 1906 26 x 31 cm. Holz, belegt mit Beschlägen aus getriebenem Messing, verziert mit farbigen Cabochons, Unterwassermotive mit großem Fisch, Taschenkrebs und Seesternen. Rückseitig signiert und dat.: ligiertes Monogramm AD PARIS, 9/(19)06, B 2 (graviert). Vgl. Hoffman jr., Der Moderne Stil, Stuttgart 2006, Abbildungen von einigen Erzeugnissen Alfred Daguets. € 400 - 450

534

533

162

FRANKREICH

532

535

24. April 2012


536 CAMILLE FAURÉ, Limoges Vase, 1920er Jahre Sich stark vorwölbender, ovoider Korpus. H. 29,6 cm. Metall, mit Silberfolie belegt, reliefierte Emaillierung, vorwiegend in grünen, blauen und weißen Tönen, annähernd flächendeckendes Motiv mit Seerosen und anderen großen Blumen. An der Mündungsinnenseite signiert: C. FAURÉ LIMOGES (gold, gemalt). Erworben bei Dr. H.-J. Heuser, Hamburg, 1979. € 5.000 - 6.000

www.quittenbaum.com

163


538

537

537 CAMILLE FAURÉ, Limoges Kleine Vase, 1920er Jahre Auf eingezogenem Rundfuß Kürbisform mit steiler Schulter und enger Mündung. H. 9,2 cm. Metall, mit Silberfolie belegt, polychrome Emaillierung mit unterschiedlichen Blumen. Sign.: C. FAURÉ LIMOGES (gold, gemalt). € 1.200 - 1.400 538 CAMILLE FAURÉ, Limoges Deckeldose, um 1928 Rund, flacher Deckel. H. 5,7 cm; Dm. 10,2 cm. Messing, vergoldet, außen mit Metallfolie belegt, polychrome Emaillierung mit Blüten. Sign.: C. FAURÉ, Limoges (gold, gemalt). € 800 - 900

539

539 FRANKREICH Schreibtischuhr, um 1920 Quadratisch, aufstellbar, Motiv mit Blumenbouquet hinter Glas. 10,2 x 10,2 cm. Silber, rückwärtige Abdeckung aus Messing, blau, schwarz, grün und gelb emailliert, goldene arabische Ziffern. In der Darstellung bez.: MADE IN FRANCE (gemalt). Bez.: Eberkopf, Meisterpunze (nicht identifiziert), C.H. DÉPOSÉ, FRANCE. Werk gehfähig. € 400 - 500 540 FRANKREICH Tischleuchte, um 1925 Hoher ovoider Schirm auf vierkantigem Fuß und Schaft. H. 40,8 cm. Alabasterschirm, dunkelbraun patiniertes Schmiedeeisen, der Fuß mit Libellen durchbrochen gearbeitet, der Schaft mit Perlenschnur. € 800 - 900

540

164

FRANKREICH

24. April 2012


541

541 FRANKREICH Paar Wandappliquen, um 1930 Halbschalen. H. 26 cm; 70 x 19,5 cm. Schmiedeeiserne Montierung mit plastischem Rosendekor, Alabasterschirme. € 2.800 - 3.300 542 FRANKREICH Stehlampe, um 1930 Auf rundem Standring dreistrahliger Schaft mit halbrundem Deckenfluter. H. 185,5 cm. Schmiedeeisen, geschwärzt, durchbrochener Dekor mit stilisierten Blättern, Alabasterschirm. € 3.200 - 3.600 543 GRENADIER Paar Weinkühler, um 1930 H. 18,2 cm und 19,2 cm. Alpakka, versilbert. Bez.: Herstellerpunze, GRENADIER, 15 (geprägt). € 1.200 - 1.400

542

543

www.quittenbaum.com

165


547 ALPHONSE MUCHA Deckel einer Keksschachtel 'LU', um 1899 12 x 20,2 cm. Messing, eingeschlagen in Papier mit originaler Lithographie eines Paares, Kekse in Getränk tauchend. Bez.: Biscuit Boudoir LEFÈVRE-UTILE LU. Im Stein bez.: Mucha, IMP-MODERNE NANTES. Aufgeklebter Papierstreifen 'Boudoir', Ecken und Ränder stark berieben, mit Fehlstellen. Kugelschreiberbeschriftung eines Vorbesitzers. € 400 - 450 548 R. SARLANDIE, Limoges Deckeldose, um 1925 H. 4,6 cm; Dm. 8,7 cm. Metall mit Silberfolie belegt, türkisfarbenes und rosafarben-weißes Email, Apfelblütendekor auf dem Deckel. Bez.: R. Sarlandie Limoges (schwarz, gemalt). Am Boden originales Papieretikett bez.: (...) Limoges. € 500 - 600

544

544 HETTIER & VINCENT, Paris Tischlampe, um 1930 Auf rundem Standfuß keulenförmiger Schaft mit halbkugelförmigem Schirm. H. 48,5 cm. Farbloses Pressglas, partiell mattiert, leicht bräunlich patiniert, reliefierter Blütendekor, Bronze, versilbert. Bez.: HETTIER & VINCENT (erhaben geprägt). € 1.000 - 1.200

545

545 HP, SÈVRES Kleine Vase, um 1900 Balusterform. H. 12,9 cm. Metall, mit Silberfolie belegt, polychrome Emailmalerei mit Pflanzenranken über Apricot und Blau. Bez.: HP, Sèvres (gold, gemalt), rechteckige Prägung am Boden. € 600 - 700 546 LIMOGES Vase, 1904 Balusterform. H. 18,6 cm. Metall, mit Silberfolie belegt, polychrome Emailmalerei mit Orchideenblüten in Grün, Weiß und Orange über silbergrauem Fond. Mündungsrand und Boden mit Silbermontierung. Über der Standkante signiert: P. A(...) Limoges 1904 (schwarz emailliert); Boden bez.: BH (in Raute), Minervakopf (punziert). Ausbesserungen; Sprung oberhalb der Standkante, die Signatur beeinträchtigend. € 800 - 900 166

FRANKREICH/ÖSTERREICH

546

24. April 2012


548 547

549 GUSTAV GURSCHNER, Wien Paar Vasen mit Akanthus, um 1908 Hohe, leicht eingezogene Form über ovalem Stand, an der Mündung zu Handhaben erweitert. H. 15,4 cm. Bronze, dunkel patiniert, reliefierter Dekor mit Voluten und zweiseitig zentralem Akanthusmotiv. Bez.: GURSCHNER (geprägt) bzw. MOD. B. (geritzt). € 6.000 - 7.000

549

www.quittenbaum.com

167


550 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Segelboot, 1920er Jahre H. 35,8 cm; 44 x 5,5 cm. Ausführung: wohl 1950er Jahre. Messing, gegossen bzw. Blech, Figur einer Afrikanerin aus ebonisiertem Holz. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA, Handmade (geprägt). Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 3726. € 600 - 700 551 WIEN Deckenlüster, um 1910 An runder Deckenplatte sechs an jeweils drei Ketten aufgehängte Leuchten, mittige Schale. H. 100 cm; Dm. 83 cm. Holzplatte, Messingblech, Messingkette mit Glaskugeln sowie facettiert beschliffene Glastüllen, -schale und eingehängte -stäbe. € 7.000 - 8.000

550

551

168

ÖSTERREICH

24. April 2012


552 WIEN Tischlampe, um 1915 Gewölbter Tellerfuß mit abgesetztem, sich steil erweiterndem Schaft und flacher Schulter. Glockenschirm. H. 65 cm. Entwurf im Stile von Dagobert Peche. Messing, Messingblech, mit floralem Reliefdekor. Unbez. Schirm ergänzt. € 1.800 - 2.000 553 WIEN Dose, 1920er Jahre H. 8,2 cm; 9,3 x 9 cm. Messing, dunkel patiniert und Elfenbein, innen verzinkt. Bez.: HANDARBEIT (geprägt). € 500 - 600 554 WIENER WERKSTÄTTE Firmenschild der 'Wiener Werkstaette of America', um 1922 25 x 17,6 cm. Eisenblech, emailliert. Leicht gewölbt, in profilierter Rahmung. Weißer Text auf schwarzem Grund. WIENER Monogramm WW WERKSTAETTE OF AMERICA INC 581 FIFTH AVE NEW YORK. An den Ecken Löcher zur Befestigung. Leichte Alters- und Gebrauchsspuren. € 300 - 400 552

553

555 EMANUEL JOSEF MARGOLD Tafelaufsatz, 1913-14 Abgeschrägte Rechteckschale auf vier gedrehten Säulen und zweistufigem Quadratfuß. H.19,5 cm; 24 x 20,5 cm. Ausführung: Wiener Chinasilber-Werkstätten Wolkenstein & Glückselig, Wien (zugeschrieben). Versilbertes Messing, farbloser Glaseinsatz. Vgl. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, Nr. 212. € 1.500 - 1.800

555 554

www.quittenbaum.com

169


557 DEUTSCHLAND Zwei Vide Poches, um 1899 19,4 x 25,7 cm; 19 x 28,5 cm. Metalllegierung, eine am Boden vergoldet, reliefiertes Motiv mit Frauenprofilen und Pflanzen. Vergoldete Schale bez.: 33 (geprägt). Zweite Schale mit Widmung. Abb. im Internet. € 200 - 300 558 DEUTSCHLAND Wandleuchter, 1900-1905 Zweiflammig. H. 42 cm. Kupfer, brüniert. Nicht elektrifiziert. € 200 - 300

556

556 JOSEPH-MARIA OLBRICH Acht Besteckteile '2000', 1901 Saucenkelle, L. 19,4 cm; Kartoffellöffel, L. 27,1 cm; Aufschnittgabel, L. 18,7 cm; Gabel, L. 18,5 cm; zwei Dessertlöffel, L. 13,6 cm; zwei Mokkalöffel, L. 11,2 cm. Ausführung: Clarfeld & Springmeyer, Hemer. Alpakka, versilbert. Bez.: Künstlersignet, 60 bzw. 90, Herstellermarke, weitere Bezeichnungen (geprägt). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 176f. € 300 - 350

558

170

559 DEUTSCHLAND Tischschaufel 'Hirschkäfer', um 1900 19,7 x 19,2 cm. Zinn, reliefiert. Bez.: 4287 K (geprägt). Abb. im Internet. € 150 - 200 560 DEUTSCHLAND Paar Vasen, um 1900 Auf gewölbtem Rechteckstand sich leicht erweiternder Korpus mit einschwingender Schulter und rechteckiger Mündung. Beidseitig Henkel. H. 24,9 cm. Metall, versilbert, reliefierter Dekor unter Verwendung des Motivs 'Têtes byzantines - tête blonde', von Alphonse Mucha, 1897. Messingeinsatz. Bez.: 41 H (geprägt). € 500 - 600

560

DEUTSCHLAND

24. April 2012


562

561

561 DEUTSCHLAND Hängeleuchte, um 1905-10 Laternenform. L. 116 cm; 30 x 30 cm. Messing, genietet, strukturiertes Glas, Kettenaufhängung. Nicht elektrifiziert. € 1.400 - 1.800 562 DEUTSCHLAND Kerzenleuchter, um 1925 H. 20 cm; B. 23,5 cm. Alpakka, versilbert, braune Bakelitkugeln. € 200 - 240

563

563 ERHARD & SÖHNE, Schwäbisch Gmünd Schreibzeug, um 1910-15 H. 9,3 cm; 23 x 17,7 cm. Messing, Holzeinlage. Furnierschaden links vorne. € 350 - 400 564 ERHARD & SÖHNE, Schwäbisch Gmünd Schmuckschatulle, um 1910-15 Rechteckig, mit zwei Henkeln. H. 10,5 cm; 23,5 x 11,5 cm. Messing, Edelholzeinlage, Motiv mit exotischem Vogelpaar und stilisierten Bäumen. Innen mit Samt ausgeschlagen. € 500 - 600 564

www.quittenbaum.com

171


565

566

565 HAYNO FOCKEN (1905 - 1968), Lahr Abendmahlskelch, 1940er Jahre H. 17,6 cm. Messing, gehämmert, getrieben und vergoldet, gedrechseltes Elfenbein, belegt mit einem Kreuz und den griechischen Buchstaben Alpha und Omega. Am Mündungsrand bez.: Künstlersignet (geprägt). € 600 - 700

566 HAYNO FOCKEN (1905 - 1968), Lahr Kanne, um 1955 H. 41,5 cm. Messing, brüniert. Bez.: Künstlersignet, 956 (geprägt). Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst der Moderne, Bd. VI, Berlin 2001, S. 166, Abb. € 400 - 500

567

567 JOSEPH-MARIA OLBRICH Flaschenhalter, um 1901 Leicht glockige Form auf ausgestelltem Rundstand. H. 10,5 cm. Ausführung: Eduard Hueck, Lüdenscheid. Zinn, durchbrochen, reliefierter Floraldekor. Bez.: EDELZINN E. HUECK 1871 (runde Fabrikmarke), Künstlersignet. Stand an einer Stelle eingekerbt. Ausst.-Kat. Joseph Maria Olbrich, Museum Mathildenhöhe Darmstadt, Darmstadt 1983, Nr. 414. € 400 - 500

568

172

DEUTSCHLAND

24. April 2012


568 JOSEPH-MARIA OLBRICH Kaffee- und Teeservice, 1902-03 Vier Teile. Über eckigem Stand sich leicht verjüngende Korpora mit analgogen, meist scharnierten Deckeln und knospenartigem Knauf. Kaffeekanne, H. 23,5 cm; Teekanne, H. 17,3 cm; Sahnegießer, H. 9 cm; Zuckerdose, H. 12,6 cm. Ausführung: Eduard Hueck, Lüdenscheid. Zinn, reliefiertes Motiv mit Voluten und Pfauenfedern. Bez.: Künstlersignet auf der Wandung. Am Boden bez.: E. HUECK EDELZINN. Das Service wurde im Eckhaus und Predigerhaus auf der Ausstellung auf der Mathildenhöhe gezeigt und zur Weltausstellung in St. Louis 1904 geschickt. Ausst.-Kat. Joseph-Maria Olbrich, Museum Mathildenhöhe Darmstadt, Darmstadt 1983, S. 354, Nr. 417. Künstlerkonie Mathildenhöhe Darmstadt, 1999, S. 200f. € 5.000 - 6.000 569 OSKAR KAUFMANN (Ujszentanna 1873 - 1956 Budapest) (zugeschrieben) Kaminset, um 1913 Gestell mit dreieckiger Schale auf drei eingeschnittenen Füßen, analoger Schaft, nach oben hin floral, geschwungene Dreiecksbekrönung mit Kaminkehrermeister in Pose. H. 92,5 cm mit Schürhaken, L. 56 cm; Kohlenzange, L. 60 cm und Schürgerät, L. 61,5 cm. Bronzeguß, Figur dunkel patiniert. Unbez. € 1.200 - 1.400

569

570

571

570 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Suppenterrine, 1896 H. 20 cm; 25 x 22,5 cm. Entwurf: Hugo Leven. Zinn, reliefierter Dekor mit Nelken und Muscheln. Bez.: KAYSERZINN 4125, 15 (runde Prägemarke). Dietrich/Wagner, Kayserzinn, Stuttgart 2011, S. 227, Nr. 4125, Abb. S. 165; Ausst.-Kat. Zinn des Jugendstils I, Neuss o. J., S. 46, Nr. 33, Abb. 27. € 200 - 300 571 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Tintenfass, 1898/1900 H. 8,8 cm; Dm. 19,5 cm. Zinn, reliefierter Seerosendekor mit kleinem halbplastischen Insekt als Knauf. Einsatz aus Steingut. Bez.: KAYSERZINN 4275, 19 (geprägt). Dietrich/Wagner, Kayserzinn, Stuttgart 2010, S. 175. € 300 - 350

www.quittenbaum.com

173


574 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Jardiniere, 1904-06 H. 11 cm; 43 x 17 cm. Zinn, reliefiert, Schwanendekor. Bez.: ovale Fabrikmarke KAYSERZINN, 10, 4631, R (erhaben geprägt). Dietrich/Wagner, Kayserzinn, Stuttgart 2011, S. 197. € 200 - 240 575 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Kerzenleuchter, um 1904 Dreiarmig, sog. 'Fledermausleuchter'; dreipassig ausgeformter Stand, sechskantiger Schaft, die ausgebreiteten Schwingen aufsitzender Fledermäuse als auswärts geschwungene Arme, dreipassige Tropfschalen mit aufmontierten Tüllen, Tülleneinsätze. H. 30,9 cm. Entwurf: Hugo Leven. Zinn, mit gratigem Linien- und stilisiertem Blattdekor reliefiert gegossen. Unter dem Stand bez.: ovale Fabrikmarke, 4506. Ausst.-Kat. Metallkunst, BröhanMuseum Berlin 1990, S. 327, Nr. 367. € 1.500 - 1.800

572

572 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Paar Vasen, um 1899 Auf abgerundetem Rechteckstand, einschwingend, an den Frontseiten halbplastische Frauenfiguren, verso Fische, nach einer Libelle schnappend bzw. Schwalben im Flug. H. 40,8 cm. Zinn, versilbert, herausnehmbare Einsätze. Bez.: Adlermarke Kayser, I, 54 (am Boden), PD (am Rand). € 3.500 - 4.000

573

174

573 J. P. KAYSER SOHN, Krefeld Vorlegeplatte 'Enten', 1902/03 41,2 x 26,6 cm. Nach Entwurf Johann Christian Kröner. Zinn, reliefiert. Bez.: ovale Fabrikmarke KAYSERZINN, 4545 (erhaben geprägt). Dietrich/Wagner, Kayserzinn, Stuttgart 2011, S. 192. € 200 - 240

576 KIENZLE, Schwenningen Tischuhr, um 1935 H. 19,5 cm. Entwurf: Heinrich Möller. Messing, gebürstet, Glas, farblos und violett, Bronzefuß. Bez.: KIENZLE, Modellnummer (geritzt). Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, Berlin 1990, S. 344. € 250 - 300

574

DEUTSCHLAND

24. April 2012


576

575

577

577 LUDWIG LICHTINGER, München Deckelbierkrug, um 1900 H. 27 cm. Zinn. Bez.: Herstellermarke Münchner Kindl (geprägt). Erb, Juventa, Westerland 2005, S. 319 (mit Daumenrast). € 100 - 150 578 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Tischspiegel, 1904 Auf Volutenfüßen geschwungener Rahmen, im unteren Teil halbplastisches Frauengesicht mit wehenden Haaren. 36,5 x 31 cm. Orivit-Metall, geschliffenes Spiegelglas. Bez.: Herstellermarke, 2280, EP (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 83, Nr. 2280. € 1.200 - 1.500

578

www.quittenbaum.com

175


579

580

579 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Henkelvase mit Frauenfiguren, 1904 Gerippte, sich leicht erweiternde Form mit steiler Schulter, gerader Mündung und blütenartig geschwungener Mündung. Beidseitig Henkel als aus der Schulter entwachsende Frauenfiguren, sich nach hinten beugend. Reliefierter, stilisierter Floraldekor an der Wandung. H. 38 cm. Ausführung: 1904-10. Orivitmetall, vergoldet. Bez.: "ORIVIT", 2654 (geprägt). € 600 - 700

581

580 F. W. QUIST, Esslingen Sektkühler, um 1933 Mit halbrunden Henkeln. H. 20 cm. Alpakka, versilbert. Bez.: Herstellermarke (geprägt). € 400 - 500

581 KARL RAICHLE, Meersburg Topf, um 1935 H. 10,5 cm; 23 x 16,3 cm. Messing, kupferrot oxidierte Patina. Bez.: Künstlersignet Meersburg (geprägt). Raichle wurde durch Julius Bissier dazu angeregt mit verschiedenen Arten der Patinierung zu arbeiten. € 250 - 300

582

176

DEUTSCHLAND

24. April 2012


583 584

582 FRIEDRICH ADLER Paar Kerzenleuchter, um 1900 Dreiflammig. Auf gewölbtem Rundfuß gedrehter, verdickter Schaft, davon ausgehend florale Äste, die die drei Tüllen mit weiten, blütenartigen Tropfschalen tragen. H. 41 cm. Ausführung: Walter Scherf & Co., Nürnberg. Zinn, vergoldet. Bez.: "OSIRIS", 600 (geprägt). Pese, Friedrich Adler, Stuttgart 1994, S. 173, Me 27. € 6.000 - 7.000 583 URANIA, Maastricht Kaffee- und Teeservice, um 1902 Fünf Teile. Bauchige Gefäße mit sich kegelförmig verjüngenden Hälsen, scharnierte Deckel, verschiedene Henkel. Kaffeekanne, H. 21,5 cm; Teekanne, H. 15,6 cm; Sahnekanne, H. 10,4 cm; Zuckerdose, H. 8,2 cm; Tablett, 48,4 x 31,4 cm. Zinn, reliefierter stilisierter Pflanzendekor, weiße Kunststoffisolatoren. Bez: URANIA 1105, 1106, 1107, 1108, 1109 (geprägt). € 500 - 600 584 HENRY VAN DE VELDE Dose 'Eisen - Tropon', um 1898 Korpus auf abgerundetem Rechteck, scharnierter Deckel. H. 9 cm; 7,3 x 3,5 cm. Metallblech, Lithographie in Gelb, Rot und Schwarz. Bez.: 100 gr. EISEN-TROPON, TROPON-WERKE MÜLHEIM-Rhein. Dabei: Die Woche, Moderne Illustrierte Zeitschrift, Heft 6 (1900), Berlin. Mit Werbeplakat für Tropon. Ausst.-Kat. Die Kunst zu Werben, Münchner Stadtmuseum, München 1996, S. 201 (Lithographie und Blechdose). € 1.100 - 1.400 585 BRUNO PAUL Deckenlüster Modell '4415', 1906 Höhenverstellbar. Durchbrochener Reifen an langem Stab, u-förmiger Griff. H. 125-132 cm; Dm. 50 cm. Ausführung: Vereinigte Werkstätten, München. Messing, Holzabdeckung, weißer Leinenstoff. Dabei: acht Glastropfen zum Einhängen (einer oben bestoßen). Leinenstoff ergänzt. Deckenblende bestoßen, Verzierungen des Reifens teilweise gelöst. Ausst.-Kat. Bruno Paul, München 1992, S. 90 (identisch). € 1.000 - 1.200

585

www.quittenbaum.com

177


587

586

586 THEODOR WENDE (Berlin 1883 - 1968 Pforzheim) Modell für ein Altargerät, um 1925, Unikat Zylindrischer Korpus mit sechs griffartigen Auflagen, durchbrochener Dekor mit unterschiedlichen Motiven, wie Kelch, Leuchter, usw. H. 17 cm. Vergoldetes Metall. Signiert: TH W (ausgeschnittenes Monogramm). Aus dem früheren Besitz des Künstlers, erworben bei der Nachlaßversteigerung. Vgl. Die Kunst, 1925, S. 277-280, 'Die Kunst im Heiligtum'. Der Abt von Maria Laach Dr. Ildefons Herwegen OSB, regte in einer Aufsatzfolge 'Lumen Christi', eine Reform der Liturgie an. In diesem Zusammenhang entwarfen Studenten der Fachschule Pforzheim unter der Leitung von Theodor Wende unterschiedliche Altargeräte, wie Leuchter bzw. Rauchgefäße (?) in der Art des vorliegenden Objektes. € 3.000 - 3.500 587 WOLFGANG VON WERSIN Teedose, 1924 H. 16,4 cm. Ausführung: Eugen Wiedamann, Regensburg, nach 1936. Zinn, diagonaler Bänderdekor. Bez.: Herstellermarke. Vgl. Ziffer, Wolfgang von Wersin, München 1991, S. 143. € 300 - 350 588 WMF, Geislingen Große Vase, um 1900 Balusterform auf vier gerollten Blattfüßen, Dekor mit Wasserszene mit Nymphen, eine vor einem Frosch erschreckend, reliefplastisch, Figuren in Vollplastik. H. 59 cm. Britanniametall, versilbert; Kupfereinsatz. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, Stern (wohl für Export) (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 371. € 3.500 - 4.000

178

DEUTSCHLAND

588

24. April 2012


589

590

589 WMF, Geislingen Flaschenhalter, um 1900 H. 8,4 cm; Dm. 10,5 cm. Britanniametall, versilbert, durchbrochener Dekor mit Frauenreigen. Bez.: 230, B, Straußenmarke, I/0, ox (geprägt). € 200 - 240 590 WMF, Geislingen Tintenfass, um 1900 Auf schildförmiger Ablage, Tintenfass in Würfelform mit scharniertem Deckel. H. 8 cm; 35,5 x 20 cm. Alpakka, versilbert; Glaseinsatz. Bez.: Straußenmarke, OX, I/O. € 500 - 600

591

591 WMF, Geislingen Zwei Jardinieren, um 1900 Längsoval mit geschwungenen Stengelhenkeln. H. 12 cm; H. 13 cm. Britanniametall, versilbert, plastischer Floraldekor, Glaseinsatz. Bez.: WMFB z/o, as, 3 (geprägt) bzw. B Straußenmarke XO (geprägt), 352 (erhaben geprägt). € 800 - 900 592 WMF, Geislingen Tablettrahmen, um 1902 38,5 x 21,5 cm. Entwurf: Peter Behrens (zugeschrieben). Britannia-Metall, reliefiert mit Würfelband. Bez.: Straußenmarke, I/0. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 181; vgl zu Behrens: Die Künstler der Mathildenhöhe, S. 16f. (dort Spiegelrahmen). € 200 - 300

592

593 WMF, Geislingen Tintenzeug, um 1905 H. 7,3 cm; 29,2 x 17,7 cm. Kupfer, reliefierter Dekor mit Schmied in antikisierendem Gewand vor Landschaft, auf der einen Seite eine Industrielandschaft mit rauchenden Kaminen, auf der anderen das Meer mit Segelschiff. Ein Glaseinsatz fehlt. Der andere leicht bestoßen. € 250 - 400

593

www.quittenbaum.com

179


595

594

594 WMF, Geislingen Weinkanne, um 1905 Gedrehte Trichterform mit leicht abgesetztem Hals und spitzer Schnaupe, scharnierter, gewölbter Deckel in Form eines Vogelkopfs mit gebogenem Schnabel, aufgesetzte Glasaugen; gratiger Henkel. H. 34,5 cm. Metall, versilbert. Bez.: WMF (2x, geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 139. € 800 - 1.000 595 WMF, Geislingen Sektkühler, um 1905 H. 27,3 cm. Britanniametall, versilbert. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, ox (geprägt). € 600 - 700 596 WMF, Geislingen Zwei große Kerzenleuchter, um 1905 Vierflammig. Gewölbter, schwingender Rechteckschaft auf sechs Füßen, lyra-artige Arme, von Adlerköpfen getragen, mit je zwei Tüllen rechts und links eines einschwingenden Mittelschafts, darauf eine Plastik der Pallas Athene. H. 56 cm. Britanniametall, versilbert. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, ox (geprägt). € 1.500 - 1.800

596

180

DEUTSCHLAND

24. April 2012


598

600

597 WMF, Geislingen Schreibset, um 1910 H. 8,8 cm; 32,5 x 15,2 cm. Britanniametall, Glaseinsatz. Bez.: 120 (erhaben geprägt), B, Straußenmarke, ox, 2 (geprägt). Abb. im Internet. € 200 - 240 598 WMF, Geislingen 'Ikora'-Pokalvase, um 1925 Trompetenform auf Tellerfuß. H. 22,7 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Messing, versilbert, Hammerschlagstruktur. Bez.: Herstellermarke, Ikora-Marke, E (geprägt). Burschel/ Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 47; S. 145. € 350 - 400 599 GALVANOPLASTISCHE KUNSTANSTALT GEISLINGEN Bodenvase, um 1898 Balusterform. H. 59,5 cm. Entwurf: Albert Mayer. Nickelsilber, versilbert; Flach- und Hochrelief, z. T. vollplastisch ausgeformter Dekor mit Wasserlandschaft mit Fischen, Seerosen und Seegras, Nixen, Ranken und Muscheln; Messingeinsatz. Unbezeichnet. Die Galvanoplastische Kunstanstalt Geislingen war eine Abteilung der WMF. Vgl. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. xxxvi, Abb. 24. € 1.200 - 1.400 600 WMF, Geislingen (zugeschrieben) Karaffe, um 1905 H. 25,4 cm. Glas, farblos, Montierung aus Kupfer, durchbrochen, Messinghenkel. € 450 - 600

599

www.quittenbaum.com

181


601 CHRISTOPHER DRESSER (zugeschrieben) Kaffee- und Teeservice, um 1870 Vier Teile. Kugelformen auf je drei analogen Füßen, gerade Hälse, flache, scharnierte Deckel. Kaffeekanne, H. 23,2 cm; Teekanne, H. 18,5 cm; Milchkanne, H. 12,2 cm; Zuckerschale, H. 12,5 cm. Ausführung: James Dixon & Sons, Sheffield, um 1910. Metall, versilbert, innen teilweise vergoldet, ziselierter, arabesker Dekor. Bez.: J D & S, EP, Trompetenmarke, 2266, C. F. bzw. C. B (geprägt). Vgl. Ausst.-Kat. Dresser People's Designer, Birmingham 1999, M-096B (Addenda). € 5.000 - 6.000

182

SONSTIGE

24. April 2012


602 ARCHIBALD KNOX Paar Kerzenleuchter, 1902-05 Auf leicht gewölbtem Rundfuß drei spitze, blattförmige Beine, die eichelförmigen Tüllen mit gewölbter Abtropfschale haltend. H. 23 cm. Ausführung: W. H. Haseler & Co., Birmingham für Liberty & Co., London. Zinn, gegossen und gehämmert, reliefierter Dekor. Bez.: 0, MADE IN ENGLAND, TUDRIC, 0223, SOLKETS (geprägt). Martin, Archibald Knox, London 2001, S. 221. € 1.000 - 1.400 603 ARCHIBALD KNOX Tintenfaß '0521', 1902-05 H. 4 cm; Dm. 13 cm. Ausführung: W. H. Haseler & Co., Birmingham, für Liberty & Co., London. Zinn, gegossen, Glaseinsatz. Bez.: 0521, TUDRIC (geprägt). Martin, Archibald Knox, London 2001, S. 228. € 300 - 400 604 ARCHIBALD KNOX Tintenfaß '0141', 1902-05 H. 8,8 cm; 15,4 x 15,4 cm. Ausführung: W. H. Haseler & Co., Birmingham für Liberty & Co., London. Zinn, gegossen und gehämmert, reliefierter Dekor. Bez.: MADE IN ENGLAND, 9, TUDRIC, 0141 (geprägt). Martin, Archibald Knox, London 2001, S. 228. € 400 - 500

602

604 603

605 TIFFANY STUDIOS, New York Schatulle mit Piniennadeln, um 1920 Rechteckig auf vier Kugelfüßen. H. 7 cm; 20 x 20 cm. Bronziertes Messing; durchbrochener Nadelbaumdekor, mit marmoriertem, grünem Opalglas hinterlegt. Bez.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK (geprägt). Duncan, Louis C. Tiffany, Woodbridge 2004, S. 385; vgl. Koch, Louis C. Tiffany Glass Bronzes Lamps, New York 1971, S. 93. € 900 - 1.000

605

www.quittenbaum.com

183


606 L. ALLINI Brieföffner mit Frauenkopf, um 1900 L. 23 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Bez.: L. Allini (graviert). € 900 - 1.000 607 A. CARON Brieföffner mit Mädchenbüste, um 1900 L. 26,7 cm. Bronzeguss, patiniert. Bez. ACaron (graviert). € 1.200 - 1.300

606

607

608

609

610

611

608 DEUTSCHLAND Brieföffner mit Mädchen um 1900 L. 19 cm. Alpakka, reliefiert, versilbert. € 200 - 220 609 FRANKREICH Brieföffner mit Hopfen, um 1900 L. 20,6 cm. Bronzeguß, reliefiert, rötlich patiniert. € 220 - 280 610 P. GILLIERS Brieföffner mit Iris, um 1900 L. 18,4 cm. Bronzeguss, reliefplastisch, rötlich patiniert. Bez.: PGilliers (graviert). € 350 - 400 611 JAPAN Brieföffner mit Teichlandschaft, um 1900 Schmetterlinge und Libellen am Seerosenteich. L. 23 cm. Silber, partiell vergoldet, Elfenbein. € 300 - 330

184

SCHREIBUTENSILIEN

24. April 2012


612 H. RISCH Brieföffner mit Edelweiß, um 1900 L. 21,7 cm. Bronzeguss, reliefiert, hellbraun patiniert. Bez.: HRisch (graviert). € 250 - 280 613 B. L. SASPORTAS Brieföffner mit Siegel, um 1900 L. 17,7 cm. Bronze mit reliefierten Trauben, goldpatiniert. Bez.: BL Sasportas (graviert); Siegel mit den Initialen RL. € 250 - 300 614 AUGUSTE CARVIN Paar Buchstützen, 1920er Jahre Mit Marabu und Schildkröte. H. 23,5 cm. Metallguss, silbrig grau patiniert. Marmorsockel. Auf dem Marmorsockel bez.: Carvin (graviert); runde Metallplakette: FABRICATION FRANCAISE, PARIS, MADE IN FRANCE. € 750 - 900

612

613

615 FRANKREICH Paar Buchstützen mit Katzen, 1920er Jahre H. 14,5 cm. Metallguß, silber-grau und schwarz patiniert, grüner, quadratischer Marmorsockel. € 400 - 450 616 MAURICE FRÉCOURT Paar Buchstützen mit Strauß, 1920er Jahre Strauße auf Marmorsockel. H. 16,5 cm. Metallguss, versilbert. An der Plinthe bez.: FRECOURT (vertiefter Schriftzug). € 400 - 450 617 JAMAR Paar Buchstützen mit Flamingos, 1920er Jahre H. 14,7 cm. Bronzeguss, versilbert. Signiert: JAMAR (graviert). Marmorsockel. € 400 - 500

614

616

615

617

www.quittenbaum.com

185


618

619

618 H. MOREAU Paar Buchstützen mit Eichhörnchen, 1920er Jahre H. 12 cm. Rötlicher Messingguss, dunkelgrau patiniert. Glasaugen. Marmorsockel. Bez.: H. Moreau (graviert). € 400 - 500 619 H. MOREAU Paar Buchstützen mit Bullis, 1920er Jahre H. 11 cm. Messingguss, verchromt. Glasaugen. Marmorsockel. Bez.: H. Moreau (graviert). € 600 - 700 620 GEORGES VAN DE VOORDE Paar Buchstützen mit Papageien, 1920er Jahre H. 15,7 cm. Metallguss, grün patiniert. Signiert: van de VOORDE (graviert); runde Plakette: BRIG, PARIS, FRANCE. € 750 - 900

622

621

186

SCHREIBUTENSILIEN

620

623

24. April 2012


621 DEUTSCHLAND Petschaft, um 1900 Frauenkopf mit langem Haar. H. 8,4 cm. Silber, vergoldet, Elfenbeinkopf. Bez.: Mond Krone, 800 (punziert), zwei nicht identifizierte Punzen. € 600 - 700 622 DEUTSCHLAND Petschaft mit Mädchen, um 1900 H. 9 cm. Bronze, versilbert. Siegel mit Initialen F. F. € 300 - 350 623 DEUTSCHLAND Petschaft 'Badende', um 1900 H. 10 cm. Silber, partiell vergoldet. Bez.: 800 Mond Krone (punziert). In Originalbox A. Court Toulon. € 500 - 600

624

625

626

627

628

629

624 DEUTSCHLAND Petschaft mit Mädchen mit Violine, um 1900 H. 9,4 cm. Bronzeguss, versilbert. Initialen: CAS. € 300 - 350 625 FRANKREICH Petschaft mit Frauenbüste 'Violette', um 1900 Frauenbüste in einem Veilchen eingeschlossen, der Kopf in der Blüte. H. 9,1 cm. Silber; abnehmbarer Vierkantsockel mit kleinem Gefäß. Silber- und Herstellerpunzen. € 500 - 600 626 FRANKREICH Petschaft, um 1900 H. 10 cm. Bronzeguss, grünlich patiniert. € 100 - 120 627 FRANKREICH Petschaft mit Mädchen, um 1900 H. 7 cm. Bronzeguss. € 350 - 400 628 FRANKREICH Petschaft mit Mädchenbüste, um 1900 H. 7,3 cm. Bronzeguss, braun patiniert. € 300 - 330 629 GEORG WRBA (München 1872 - 1939 Dresden), München Petschaft, um 1900 Mit plastischer Darstellung einer Mutter mit Kind auf dem Schoß und zwei Kindern, die die Buchstaben K und V tragen. H. 15,5 cm. Bronze, patiniert. Rückseite bez.: WRBA. € 150 - 200

www.quittenbaum.com

187


630 FRANKREICH Briefbeschwerer, um 1900 Liegender Frauenakt. L. 11,6 cm. Bronze, vergoldet. € 200 - 240 631 H. W. H., Wien Figürliches Tintenzeug mit Papiermesser, um 1900 H. 11,8 cm; 21,5 x 15 cm; Papiermesser; L. 24,2 cm. Bronze, grünlich-bräunlich patiniert; Glaseinsatz. Bez.: 2204, H. W. H. (bossiert). Papiermesser eingedellt und berieben, Glaseinsatz bestoßen. € 400 - 500

630

632 ARTHUR RUBINSTEIN, Wien Zigarrenanzünder, um 1900 Mädchen mit Öllampe, aufklappbar. H. 20 cm. Bronzeguß, braun patiniert. An der Rückseite signiert: RUBIN (graviert). € 950 - 1.200

BRONZEN / SKULPTUREN

631

633 RENÉ BAUDICHON (1878 - 1963), Paris Plakette 'Rouen', 1923 5 x 3,8 cm. Bronze, gegossen. Rückseite bez.: 45 FETE FEDERALE NATIONALE ROUEN 1923. Seitlich bez.: BRONZE, Herstellermarke (geprägt). € 150 - 180 634 RUDOLF BOSSELT (Perleburg b. Potsdam 1871 1938 Berlin) Plakette der Darmstädter Künstlerkolonie, 1901 Hochrechteckig. 4,3 x 6,9 cm. Ausführung: M. J. Rückert, Mainz. Bronze, versilbert. Darstellung der auf einem Thron sitzenden Allegorie der Künste, die einen knienden Jüngling mit einem Lorbeerkranz bekrönt, dahinter die Mutter stehend, mit Inschrift 'IN LABORE HONOS', 'ALS ANERKENNUNG FUER AUSSERORDENTL. LEISTUNGEN VERLIEHEN, AUF DER AUSSTELLUNG DER KUENSTLER KOLONIE EIN DOKUMENT DEUTSCH. KUNST DARMSTADT 1901'. Sign.: RUDOLF BOSSELT. In Originalschatulle. € 600 - 700

632

188

SCHREIBUTENSILIEN/PLAKETTEN/MEDAILLEN

24. April 2012


635 DARMSTADT Medaille 'Darmstadt', um 1910 Dm. 6 cm. Silber. Weibliche Figur mit Krone vor der Silhouette Darmstadts, einen Jüngling mit einem Lorbeerkranz bekrönend, rücks. das Wappen Darmstadts. An der Kante bez.: 900. € 200 - 240 636 PRÄGEANSTALT CARL POELLATH, Schrobenhausen Münze 'Ausstellung der Darmstädter Künstlerkolonie', 1914 Dm. 5,5 cm. Versilberte Bronze. Die Siegesgöttin Viktoria mit nacktem Oberkörper verleiht einem Olympioniken einen Lorbeerkranz, mit Inschrift 'AUSSTELLUNG DER DARMSTÄDTER KÜNSTLER KOLONIE, 1914', rücks. Profil des Grossherzogs Ernst Ludwig mit Inschrift 'ERNST LUDWIG GROSzHERZOG von HESSEN und bei RHEIN'. An der Kante sign.: C. POELLATH SCHROBENHs. € 250 - 300 637 HENRI DUBOIS (Rom 1859 - 1943 Paris), Paris Plakette 'Union des Sociétés d'Education physique', 1940er Jahre Rechteckige Form. 5 x 4 cm. Bronze. Frontseitig Darstellung der Skulpturengruppe 'la France' von F. Rude am Pariser Arc de Triomphe. Rückseitig allegorische Darstellung und Inschrift umrahmt von Liktorenbündel (Emblem der Vichy-Regierung). Bez.: H. Dubois d'après F. Rude. € 150 - 180 638 DANIEL DUPUIS Medaille der Pariser Weltausstellung, 1889 Dm. 6,3 cm. Ausführung: Pariser Münze. Bronze, patiniert. Weiblicher Profilkopf mit Mistelzweig im Haar und Inschrift 'REPUBLIQUE FRANCAISE', rücks. die Siegesgöttin Victoria in antikem Gewand vor der Stadt Paris, zu ihren Füßen einen Jüngling als Genius der Arbeit bzw. der Künste mit einem Lorbeerkranz bekrönend, zur ihrer Seite ein nackter Genius mit Fackel, mit Inschrift 'EXPOSITION UNIVERSELLE PARIS 1889'. Beids. sign.: Daniel Dupuis, an der Kante bez.: BRONZE, Füllhorn. € 300 - 350

633

634

635

636

637

638

www.quittenbaum.com

189


639 FRÉDÉRIC DE VERNON; DANIEL DUPUIS Zwei Medaillen 'Pariser Weltausstellung 1900' Rechteckige Form. 6 x 4,2 cm. Ausführung: Pariser Münze. Bronze, versilbert. Frontseitig Darstellung der geflügelten Nike mit Lorbeerzweigen über der Stadt Paris schwebend und Inschrift 'REPUBLIQUE FRANCAISE, EXPOSITION UNIVERSELLE PARIS 1900', rücks. Olympionik mit Lorbeerzweigen und Inschrift 'EXERCICES PHYSIQUES ET SPORTS'. Sign.: F. VERNON, an der Kante gest.: BRONZE, Füllhorn; Runde Form. Dm. 3,2 cm. Ausführung: Pariser Münze. Silber. Frontseitig Profil der Ceres mit Ährenkranz und Sichel im Haar, rücks. Inschrift 'SOUVENIR DE L'EXPOSITION UNIVERSELLE DE 1900'. Sign.: DANIEL DUPUIS, rücks. gest.: ARGENT, Füllhorn. Kat. Europäische Plaketten und Medaillen, Grassimuseum Leipzig, Leipzig 2001, S. 41; Nr. 511. € 400 - 450

639

640 FRANKREICH Tondo, um 1900 Erotisches Motiv mit Satyr und zwei Nymphen in einer Waldlandschaft. Dm. 13,5 cm. Bronze, braun patiniert. € 200 - 240 641 FRANKREICH Plakette 'U.S.C.', 1934 6,2 x 5,2 cm. Darstellung der leicht bekleideten Göttin Pax mit Lorbeerkränzen in den Händen. Bronzeguss, braun patiniert. Rücks. bez. U.S.C. 1934 (graviert). € 220 - 260 642 PAUL GRANDHOMME (1851-1944) Plakette 'Pro-patria', 1914 Medaille des französischen Kriegsministeriums. Dm. 4,9 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Inschriften. Bez.: P. GRANDHOMME (graviert). € 150 - 180

640

641

642

643

643 LUDWIG HABICH Plakette zur Einweihung der Königl. Hoftheater Stuttgart, 1912 8 x 4 cm. Ausführung: Mayer & Wilhelm, Stuttgart. Bronze, patiniert. Portrait des Königspaares mit Inschrift 'ZUR ERINNERUNG AN DIE EINWEIHUNG DER KGL. HOFTHEATER IN STUTTGART 14.15. SEPT. 1912' , rücks. Ansicht der Theater und Inschrift 'DIE KUNST O MENSCH, HAST DU ALLEIN'. Bez.: M & W, ST. In Originalschatulle. € 250 - 300

190

PLAKETTEN/MEDAILLEN

24. April 2012


645

644

644 JOHANNES KÖDDING (1876-1959) Medaille zur Eröffnung der Hessischen Landesausstellung, Darmstadt, 1908 Dm. 6 cm. Bronze, versilbert. Darstellung der Mathildenhöhe mit Inschrift 'HESS=LANDES-AUSSTELLUNG-DARMSTADT+1908, DEN FÖRDERERN VON KUNST UND KUNSTGEWERBE ZUR ERINNERUNG', rücks. zwei Gestalten, die Kunst und Kunstgewerbe verkörpern, dazwischen eine Stele mit Pallas Athene. Sign.: J. Ködding 09. € 600 - 700 646

645 JOSEPH TAUTENHAYN, SEN. (1837-1911), Wien Plakette 'Durch!', 1904 8 x 5,9 cm. Bronze, patiniert. Zwei Bergarbeiter im Tagebau mit Inschrift 'DURCH!', rücks. zwei nackte weibliche Personifikationen von Krain und Küstenland auf Wolken, die sich über einer Berglandschaft die Hände reichen, mit Inschrift 'DURCHSCHLAG DES WOCHEINER TUNNELS MAI 1904 K.K. EISENBAUDIREKTION BAUUNTERNEHMUNG G.v.CECONI', 'KRAIN', 'KÜSTENLAND'. Sign. J. TAUTENHAYN. € 250 - 300 646 PIERRE TURIN (1891 Sucy-en-Brie - 1968 Paris) Plakette 'Porteuse de fleurs', 1926 Achteckig. 3,6 x 3,6 cm. Bronzeguss. Büste einer jungen Frau in antikisierendem Gewand, ein Blumenbündel tragend. Unten rechts sign.: P. TURIN (graviert). Turin gehört zu den gesuchtesten Medaillenkünstler des Art Décos. Neben vorliegender Plakette schuf er die Medaillen für die Exposition Universelle des Arts Décoratifs, Paris 1925. € 300 - 350

647

647 OVIDE YENCESSE (Dijon 1869 - 1947 Paris), Paris Plakette 'Mutter und Kind', 1920er Jahre Rechteckige Form. 4,8 x 7,2 cm. Ausführung: Pariser Münze. Bronze, versilbert. Frontseitig sitzende Mutter, das schlafende Kind umarmend. Rücks. Motiv mit Äpfeln und Gravur dat. 1935. Sign.: O. YENCESSE. An der Kante gest.: BRONZE, Füllhorn. € 250 - 300 648 OVIDE YENCESSE (Dijon 1869 - 1947 Paris), Paris Plakette 'Stillende Mutter', 1920er Jahre Annähernd quadratisch. 5,9 x 5,3 cm. Ausführung: J. Fonson. Bronze, patiniert. Sign.: O.YENCESSE, an der Kante bez.: J. FONSON. € 250 - 300

648

www.quittenbaum.com

191


649

649 PAUL AICHELE (Markdorf, 1859 - 1910), Berlin Mädchen, um 1900 Mädchenbüste auf quadratischer Plinthe. H. 43,5 cm. Guss: Oscar Gladenbeck, Berlin. Bronzeguß, rötlichbraun patiniert. Rücks. signiert: P. Aichele fec. (gravierter Schriftzug); am Sockel bez.: Oscar Gladenbeck & Co. (graviert). € 500 - 700 650 LOUIS-ERNEST BARRIAS (Paris 1841 - 1905 Paris), Paris Jeanne d'Arc, um 1890 In voller Rüstung stehend, die Hände im Gebet verschränkt. Plinthe bez.: Vous avez pu m'enchainer, vous n'enchainerez jamais la fortune de la France << Jeanne d'Arc >>. H. 31,8 cm. Guss: Susse Frères, Paris. Bronze, Gesicht und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Bez.: EBarrias, Gießerstempel, Susse fres Ed. Paris (bossiert). Nase restauriert € 4.000 - 5.000 651 ERNST BECK (1879-1941), Wien Büste 'Mephisto', 1920er Jahre H. 34,5 cm. Alabaster und Marmor. Seitl. am Sockel sign.: fec. E. Beck (graviert). € 500 - 600

650

192

PLASTIKEN

652 ANDRÉ VINCENT BECQUEREL (1893 - 1981), Paris Fliegende Schwalbe, um 1928 Stilisiert, auf quadratischem Schiefersockel. H. 30,3 cm. Bronze, Oberseite schwarz patiniert. Sockel bez.: A. BECQUEREL, SUSSE Fres Edits PARIS (geritzt). Sockel an einer Ecke bestoßen. € 700 - 800

24. April 2012


653 FRANZ XAVER BERGMANN (1861 - 1936), Wien (zugeschrieben) Erotische Zigarettendose, um 1900 H. 8,8 cm; 14 x 9,5 cm. Bronze, Gesicht und Unterkörper aus geschnitztem Elfenbein. Bez.: TU (bossiert). € 500 - 600 654 FRITZ BERMANN BRONZEWARENERZEUGUNG, Wien (zugeschrieben) Thermometer, um 1910 Kamel mit zwei jungen Kameltreibern auf rot geädertem Marmorsockel. H. 18,5 cm. Bronze, polychrom bemalt, geschnitztes Elfenbein. € 1.000 - 1.200 655 FRITZ BERMANN BRONZEWARENERZEUGUNG, Wien Erotische Wasserträgerin, um 1910 Orientalisches Mädchen mit aufklappbarem Gewand, darunter unbekleidet. H. 18,5 cm. Bronze. Unter dem Stand mehrfach bez.: FBW (Prägestempel). € 750 - 900

651

652

653

654

655

www.quittenbaum.com

193


656 RUFFINO BESSERDICH Skifahrer, um 1895 Auf länglichem Natursockel. H. 26,5 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Signiert: BESSERDICH (graviert). € 500 - 600 657 EMILE-ANTOINE BOURDELLE (Montauban 1861 - 1929 Le Vésinet) Mutter und Kind, um 1895 Gesichter einer lachenden Frau und eines jüngeren Mädchens mit Blumenstrauß. H. 46,5 cm; 51 x 28 cm. Guss: Attilio Valsuani, Paris. Bronze, braun, Rückseite schwarz patiniert. Bez.: Bourdelle, Hexagon, CIRE A VALSUANI PERDUE (bossiert). € 4.000 - 5.000 658 MAURICE BOUVAL (1863-1916), Paris Tischlampe, um 1900 Unbekleidete Frauengestalt, auf den Blättern einer Blume kniend und sich dabei an die fast gleichgroße Blüte schmiegend. H. 20 cm. Ausführung: E. Colin & Cie., Paris. Bronze, braun patiniert. Sign.: M. Bouval, Gießerstempel E. COLIN & Cie PARIS (geprägt). € 4.000 - 5.000

658

656

657

194

SKULPTUREN

24. April 2012


659 DEMÈTRE H. CHIPARUS (Dorohoi 1886 - 1947 Paris), Paris 'L'Innocence', um 1922 Junge Frau im Unterkleidchen, Arme eng am Körper anliegend, Finger unter dem Bauchnabel verschränkt. Gesicht mit niedergeschlagenen Augen leicht zur Seite nach unten geneigt. H. 38 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein, Kleid und Armreife aus dunkel patinierter Bronze. Alabastersockel. An der Oberseite sign.: D. Chiparus (gravierter Schriftzug). Shayo, Chiparus, New York 1999, S. 75. € 14.000 - 18.000

www.quittenbaum.com

195


660 DEMÈTRE H. CHIPARUS (Dorohoi 1886 - 1947 Paris), Paris Panther, um 1925 Geduckt, sich anschleichend. H. 35 cm; 75 x 16,2 cm (mit Sockel). Bronze, braun, schwarzbraun geäderter Marmorsockel. Sockel bez.: D. H. Chiparus (geritzt). Sockel gebrochen und geklebt. € 2.000 - 2.400

660

661 JOÉ DESCOMPS, EIGENTL. JOSEPH JULES EMMANUEL CORMIER (Clermont-Ferrand 1869 - 1950) 'Tarantella', um 1910-20 Junge Tänzerin mit Tamburin. H. 44,8 cm. Vergoldete Bronze, Kopf, Arme und Beine aus Elfenbein. Die Korsage verziert mit emaillierten Perlenketten. An der Oberseite der Plinthe signiert: Joé Descomps. € 7.000 - 9.000

661

196

SKULPTUREN

24. April 2012


663

662 DEUTSCHLAND Ägyptische Priesterin im Schrein, um 1920 Aufklappbarer Kasten auf quadratischem Grundriss, mit herausnehmbarer, kniender Hohepriesterin mit Opferschale. H. 37 cm; Figur, H. 28,5 cm. Mahagoni, verschiedene andere Hölzer, geschnitzt, der Kasten innen mit Intarsien in Perlmutt. € 1.200 - 1.500

662

663 G. F., NANCY Pfeife, um 1900 In Form einer Mädchenbüste. L. 15,5 cm. Holz, geschnitzt, Horn. Bez.: G. F. Nancy (geprägt). € 450 - 500 664 RUDOLF FRANKE-NAUTSCHÜTZ (Nautschütz 1860 - 1913 Berlin) Schlangenbeschwörer, um 1900 Auf ovaler Plinthe sitzend. H. 17,5 cm. Ausführung: Gladenbeck, Berlin. Bronze, vergoldet, partiell kupferfarben, dunkelbraun und rotbraun patiniert. Sandfarben geäderter, rechteckiger Marmorsockel. Plinthe bez.: RUD. FRANKE NAUTSCHUETZ, AKTGES. GLADENBECK, D838 (gestempelt). € 3.000 - 3.500

664

www.quittenbaum.com

197


665 FRANKREICH 'Astarte', um 1900 Himmels- oder Liebesgöttin mit entblösstem Oberkörper und Sternen im Haar, die Hände über der Brust gekreuzt, auf dreieckigem Sockel stehend. H. 21 cm. Bronze, gold, braun und grün patiniert. Sockel bez.: ASTARTE. € 600 - 700

665

667

666 MAX HERMANN FRITZ (Neuhaus 1873 - 1948 Dresden), Dresden Vogel Strauß, 1920er Jahre Laufend, auf ovaler Plinthe und schwarzem Marmorsockel. H. 65,5 cm (mit Sokkel). Guss: Oswald Zinke, Dresden. Bronze, dunkel patiniert. Plinthe bez.: M. Herm. Fritz, Guss v. Osw. Zinke DresdenA (bossiert). € 2.200 - 2.500 667 JOHANNES GÖTZ (Fürth 1865 - 1934 Potsdam) Tänzerin, um 1930 H. 15,2 cm. Bronze, dunkelbraun und grünlich patiniert; rosafarbener Alabastersockel. Plinthe bez.: Dr. Götz. € 800 - 900

666

198

SKULPTUREN

24. April 2012


668

669

668 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, 1930er Jahre Unbekleidet springend vor stilisiertem Baum; passige Plinthe. H. 38,3 cm. Exotisches Holz, geschnitzt, Messing. Vgl. Olga Kronsteiner, Hagenauer, Wien 2010, S. 99 (Abb.). € 2.000 - 2.200 669 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, 1930er Jahre Stehend, mit nacktem Oberkörper; runde Plinthe. H. 23,9 cm. Geschnitzes exotisches Holz, Bronze, Plinthe aus vernickeltem Messing. Bez.: wHw, ATELIER HAGENAUER WIEN (geprägt). € 1.000 - 1.200 670 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Katze, nach 1945 H. 27,6 cm. Exotisches Holz, geschnitzt. Bez.: wHw (geprägt). Vgl. Olga Kronsteiner, Hagenauer, Wien 2010, S. 70. € 200 - 300

671

671 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Sitzende Afrikanerin, 1950er Jahre Unbekleidet, mit hinter dem Kopf verschränkten Armen. H. 24,5 cm. Ebonisiertes Holz, Messingringe, einer verkupfert. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA, Handmade (geprägt), originales Vertriebsetikett. € 1.000 - 1.500

670

www.quittenbaum.com

199


675

672

675 PIERRE ALBERT LAPLANCHE (Lyon 1826 - 1873 Paris) Deutscher Schäferhund, 1860er Jahre Sitzend. Plinthe und schwarz-grüner Marmorsockel. H. 20,3 cm; 40,7 x 16,2 cm (mit Sockel). Bronze, dunkel patiniert. Plinthe bez.: Laplanche. € 600 - 700

674

676 RAOUL LARCHE (Saint André de Cubzac 1860 - 1912 Paris) Büste 'Jésus devant les docteurs', um 1890 Christus im Alter von zwölf Jahren. H. 37,5 cm (gesamt). Guss: Siot-Décauville, Paris. Bronzeguß, in Brauntönen patiniert. Rückwärtig signiert: RAOUL LARCHE (graviert) und Gießerstempel: Siot-Décauville, Paris. € 1.400 - 2.000

673

672 OTTO HITZBERGER (München 1878 - 1955), Berlin Lampenfuß mit Frauenfigur, 1920er Jahre H. 53 cm (H. 83 cm mit Montierung). Holz, geschnitzt, dunkel patiniert. Rückseitig sign.: Hitzberger (geschnitzt). € 800 - 900 673 ALBERT HINRICH HUSSMANN (Ludingworth 1874 - 1946) Trabender Hengst, um 1905 H. 43 cm. Guss: Kraas, Berlin (zugeschrieben). Bronzeguss, schwarz patiniert. Auf der Plinthe signiert: Albert Hinrich Hussmann (graviert). € 1.900 - 2.400 674 KARL P. KOWALCZEWSKI (Schwarzenau 1876 - 1927 Berlin) Froschkönig, um 1900 Prinzessin am Ufer des Teiches, auf den Frosch herab blickend. H. 20 cm. Bronze, braun und grün patiniert, auf rötlichem Marmorsockel montiert. Plinthe bez.: P. Kowalczewski (geprägt). € 750 - 900

200

SKULPTUREN

676

24. April 2012


677 PIERRE LE FAGUAYS (Nantes 1892 - 1956 Paris), Paris Tischleuchte mit Leuchtkorpus von Daum Frères Nancy, 1920er Jahre Kuppelartiger, zweiteiliger Leuchtkorpus von zwei halbnackten knienden Frauen mit einem Tuch gehalten. H. 30 cm; 50,4 x 11,1 cm. Bronze, grün patiniert, Preßglas, farblos, rot und orange, Reliefdekor mit Früchten und Blättern. Bez.: Fayral (graviert). € 6.000 - 7.000

www.quittenbaum.com

201


678 HENRI LOUIS LEVASSEUR (1853 - 1934 Paris) 'Nach dem Schuß', um 1900 Diana in bewegter Pose mit Bogen in der linken Hand, auf einem Natursockel stehend. H. 38 cm. Ausführung: Frédéric Goldscheider (Arthur Goldscheider), Paris. Bronze, vergoldet und braun patiniert. Schwarzer Marmorsockel. Auf dem Sockel bez.: H. Levasseur (eingeschlagen). Sockel hinten bez.: Gießerstempel der Firma Friedrich Goldscheider. € 2.000 - 2.400 679 SAMUEL LIPCHYTZ (1880 - 1940), Paris Reifentänzerin, 1920er Jahre Akrobatin in kurzem Gewand, in einem Reifen turnend. Elliptischer Schiefersockel. H. 35,4 cm (mit Sockel). Bronze, vergoldet, Kopf, Arme und Beine aus geschnitztem Elfenbein, Messingdraht. Auf dem Sockel sign.: Samuel Lipchytz (diamantgerissen). Standfuß restauriert; Sockel bestoßen. Ausst.-Kat. Schönheit in Elfenbein, Erbach 1998, S. 111, Kat-Nr. 109. € 6.000 - 7.000 678

679

202

SKULPTUREN

24. April 2012


680

682

680 ANTON NELSON (Brüssel 1849 - nach 1910 Brüssel) (alias Antoine Joseph van den Kerckhoven) Frauenbüste, um 1885 H. 29,5 cm. Bronze, dunkel patiniert. Bez.: Ant. Nelson (mitgegossen). € 350 - 500 681 ALICE NORDIN (Stockholm 1871 - 1948 ) Figurenlampe, 1912 Zwischen Sträuchern kniendes Mädchen. H. 46,5 cm. Ausführung: Herman Bergman, Stockholm. Bronze, dunkel patiniert. Oberhalb des Standes sign. u. dat.: Alice Nordin 1912, rückseitig: Herman Bergman Fud. Ampelförmiger Schirm von Johann Lötz Wwe., Klostermühle, Medici-Dekor aus blattartig verzogenen silbergelben Tupfen, stark perlmuttfarben mattlüstriert, opalblauer Grund. € 2.000 - 2.500 682 JOSEPH FRANZ PALLENBERG (Köln 1882 - 1946 Düsseldorf), Düsseldorf Zwei Meerkatzen, 1905-10 Auf rechteckiger Plinthe, sich lausend. H. 13,4 cm; 12,2, x 8,5 cm. Bronze, schwarz patiniert, auf grau-braunem Marmorsockel montiert. Bez.: Jos Pallenberg (vertiefter Schriftzug). € 700 - 800

681

www.quittenbaum.com

203


683 HANS PARZINGER Junger Satyrkopf, um 1910 Kopfstudie mit kindlichen Gesichtszügen. H. 31 cm. Bronze, braun patiniert. Auf hellbraunem Marmorsockel montiert. Rückseitig sign.: H. PARZINGER (geritzt). € 1.500 - 1.800 684 FERDINAND PREISS (Erbach 1882 - 1943) (in der Art von) Kleiner Junge, 1920er Jahre Breitbeinig, mit den Händen in den Hosentaschen. H. 13,5 cm. Bronze, vergoldet, der Kopf aus geschnitztem Elfenbein, rot-weißer Marmorsockel. € 400 - 450 685 MAURICE PROST (1894 - 1967), Paris Panther, um 1928 Schleichend. H. 29 cm; 65 x 11 cm. Ausführung: Susse Frères, Paris. Bronze, schwarz patiniert, Schiefersockel. Sockel bez.: M. Prost, SUSSE FRÈS EDITEURS PARIS (geprägt). € 8.000 - 10.000

684 683

685

204

SKULPTUREN

24. April 2012


686 GUGLIELMO PUGI (Fiesole 1850 - 1915) Erato, Ende 19. Jahrhundert Mit Loorbeerkranz bekrönte stehende Muse, das Instrument an die linke Hüfte gelehnt. H. 63,4 cm. Alabaster und weißgelber Marmor. Am Gewand hinten sign.: PUGI (geritzt). Daumen der linken Hand und Teile der Lyra restauriert. € 2.200 - 2.600 687 CHRISTIAN DANIEL RAUCH (Arolsen 1777 - 1857 Dresden) (nach) Büste Friedrichs II. Bekannte Darstellung des Königs von Preußen mit dem Zweispitz auf dem Kopf, im Mantel. Zweiteiliges, schwarzes Marmorpostament. H. 13,5 cm. Vergoldete Bronze, Gesicht aus geschnitztem Elfenbein. Schaft mit dem Königswappen verziert. Rückseite der Figur bez.: von-Rauch. Sockel bestoßen. € 1.200 - 1.400 688 LUISE SCHERF-TERLETZKI (Aschaffenburg 1902 - 1966 Starnberg) Eule, um 1930 Auf einem Ast sitzend. H. 15,4 cm. Bronze, braun patiniert. Unter dem Zweig sign.: L. SCHERF (vertiefter Schriftzug). € 400 - 450

686

687

688

www.quittenbaum.com

205


689 RUDOLF SCHWARZ (Kaiserslautern 1878 - ca. 1936 München), München Tänzerin, 1921 Unbekleidete, auf einem Bein tanzende Frauengestalt, auf grün-braunem Marmorsockel. H. 71 cm. Bronze, schwarz patiniert, der Haarreif golden. Am Sockel bez.: RUDOLF SCHWARZ MÜNCHEN 1921 (geprägt). € 3.800 - 4.500 690 ERNST SEGER (Neurode 1868 - 1939 Berlin) Läuferin Unbekleidete weibliche Figur im Sprint mit weit ausgebreiteten Armen, auf ovalem Sockel. H. 37,7 cm. Bronze, goldbraun und dunkelbraun patiniert. Schwarzer Marmorsockel. An der Sockelrückseite sign.: E. SEGER (graviert). € 1.200 - 1.400

689

690

206

SKULPTUREN

24. April 2012


691

691 STEPHAN ABEL SINDING (Trondheim 1846 - 1922 Paris) Walkürenritt, 1908 Leicht bekleidete Reiterin mit erhobenem Schwert, auf Natursockel. H. 72 cm. Bronzeguss, schwarz patiniert. Ausführung: Gladenbeck, Berlin. Auf dem Sockel signiert: Stephan Sinding (graviert); An der Standkante bez.: Aktien Ges Gladenbeck Berlin (graviert). Schwertklinge fehlt. Ausst.-Kat Jugendstil Kunst um 1900, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Darmstadt 1982, S. 277. € 4.000 - 5.000 692 JEAN SOLÀ Vase, um 1900 An einer Blütenknospe schmiegen sich verspielt Venus und Amor. H. 29 cm. Bronze, versilbert, kleiner Türkiscabochon auf der Stirn der Venus. Sign.: Jean Solà (geprägt). Unter dem Stand bez.: 5563, Gießerstempel (nicht identifiziert). € 5.000 - 6.000

692

www.quittenbaum.com

207


693 EMMANUEL VILLANIS (Lille 1858 - 1914 Paris), Paris 'Sappho', um 1900 Frauengestalt in antikisierender Kleidung, in Schrittstellung, die Lyra spielend. H. 72 cm. Ausführung: Société de Bronzes de Paris. Bronze, dunkel patiniert. Bez.: SAPHO (erhaben), E. Villanis (bossiert), Herstellerstempel, 2133 (geprägt). Saiten fehlen. € 2.500 - 3.000 694 CLEMENS WERMINGHAUSEN (Heddinghausen 1877 1963 Hannover) Gratulant, 1917 Putto mit zwei Blumensträußen, auf einem Sockel stehend, Vorderseite des Sockels mit Entenpaar, rückseitig mit Eulen. H. 36,7 cm. Holz, geschnitzt. Sockel sign.: Wermighausen (vertieft); rückseitig: Walhynier 1917 (erhaben). € 1.000 - 1.200 695 WIEN Frauenkopf, 1920er Jahre Auf halbrundem Sockel mit Rückwand. H. 41,5 cm. Kupferblech, getrieben, grün patiniert; Holzsockel und -rückwand. € 1.400 - 1.800

694

693

696 WIEN Große Afrikanerin, 1930er Jahre Stehender Frauenakt mit einem Krug auf dem Kopf. Kreolen in den Ohren und Oberschenkelschmuck. H. 98 cm. Bronze, grün patiniert, Messing. Unbezeichnet. € 1.800 - 2.000

695

208

SKULPTUREN/SILBER

696

24. April 2012


SILBER 697 PETER BEHRENS Tafelbesteck '8200', um 1904 Zwölf Teile. Tafelmesser, L. 25,5 cm; Tafelgabeln, L. 20,9 cm. Ausführung: Franz Bahner AG, Düsseldorf. Silber. Bez.: Vertriebsstempel A. KNAUER, 800 Mond Krone, Herstellermarke (geprägt). Graviertes Monogramm LW. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1982, S. 120, Abb. 14. € 1.200 - 1.400

697

698 PETER BEHRENS Fischbesteck '8200', um 1904 Zwölf Teile. Fischmesser, L. 21,5 cm; Fischgabeln, L. 18,5 cm. Ausführung: Franz Bahner AG, Düsseldorf. Silber. Bez.: Vertriebsstempel A. KNAUER, 800 Mond Krone, Herstellermarke (geprägt). Vgl. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1982, S. 120, Abb. 14. € 900 - 1.000 699 PETER BEHRENS Mokka- und Teelöffel '8200', um 1904 Zwölf Teile. Teelöffel, L. 13,5 cm; Mokkalöffel, L. 10,7 cm. Ausführung: Franz Bahner AG, Düsseldorf. Silber. Bez.: Vertriebsstempel A. KNAUER, 800 Mond Krone, Herstellermarke (geprägt). Teelöffel mit graviertem Monogramm LW. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1982, S. 120, Abb. 14. € 350 - 400

698

699

www.quittenbaum.com

209


700

701

700 WILHELM BINDER, Schwäbisch Gmünd Serviettenring, um 1900 H. 4 cm; Dm. 4,7 cm. Silber, reliefiert. Bez.: Silber- und Herstellerpunzen. € 120 - 140 701 BRUCKMANN & SÖHNE, Heilbronn Teeservice, um 1900 Drei Teile. Birnenförmiger Korpus auf vier geschwungen Füßen, gewölbte Deckel mit stilisiert astartigen Knäufen. Teekanne mit scharniertem Deckel, H. 19 cm; Milchkanne, H. 12,5 cm; Zuckerdose, H. 14,5 cm. Silber, reliefierter Dekor, Milchkanne und Zuckergefäß innen vergoldet. Bez.: JULIUS HERZ, Mond Krone 800, Bruckmann-Adler (geprägt). Gravierte Besitzerinitialen AC. € 1.400 - 1.500 702 BRUCKMANN & SÖHNE, Heilbronn Tablett, 1920er Jahre Oval mit passiger Fahne. 40,1 x 31,1 cm. Silber. Bez.: 632 (geritzt), CL. DAHMEN, Bruckmann-Adler, 800 M, Mond Krone, Stern (geprägt). Gebrauchsspuren. € 900 - 1.000

702

703 EDOUARD COLONNA (im Stile von) Schminktäschchen, um 1900 Rechteckig, scharniert. Mit Kette. H. 1,8 cm; 8,5 x 10 cm. Silber. Bez.: STERLING (punziert). € 700 - 800

703

210

SILBER

24. April 2012


704

705

704 JEAN DESPRÉS, Avallon Sechs Eierbecher, um 1948 Flacher Tellerfuß mit geradem Schaft mit Perlenelementen, darauf sich steil erweiternde Kuppen. H. 55,4 cm. Silber, gegossen. Bez.: J. Després (graviert); Minervakopf (punziert). Vgl. Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst der Moderne, Bd.VI, Berlin 2001, Nr. 371, vergleichbare Ausführung. € 3.000 - 3.500 705 DEUTSCHLAND Zwei kleine Salzfässchen, um 1900 H. 5 cm; 10,5 x 4,5 cm. Silber, Glaseinsatz. Bez.: Mond, Krone 800, B (im Wappen), weiteres Zeichen (geprägt, nicht identifiziert). Ein Glaseinsatz leicht bestoßen. € 200 - 250

706

708

706 DEUTSCHLAND Zigarettenetui 'mes', um 1920-25 Quadratisch. 10,2 x 10 cm. Silber, auf der Vorderseite emaillierter Dekor, die Rückseite reliefiert mit gravierten Initialen, innen vergoldet. Bez.: Mond Krone 900, BC; SCHUCH L UTODAI BUDAPEST (geprägt). Winziges Loch im Deckel. € 600 - 700 707 DEUTSCHLAND Paar Kerzenleuchter, 1920er Jahre Zweiflammig. Gestufter Hohlfuß mit kapselartig verdicktem Schaft, zwei floral gebogene Arme, die Tüllen mit Tropfschalen haltend. H. 15,2 cm. Silber. Bez.: Mond Krone 800, J 2 K im Oval (nicht identifiziert, geprägt). € 1.200 - 1.400 708 ALFRED DUNHILL, Paris Zigarettenetui, um 1925 10,4 x 8,2 cm. Silber, aussen schwarz, grün und blau emailliert, geometrischer Dekor mit ausgespartem Pflanzenmotiv, Innenseite vergoldet. Bez.: Minervakopf, Eberkopf, ALFRED DUNHILL PARIS, Sterling (geprägt). € 600 - 700

707

www.quittenbaum.com

211


709 FRANKREICH Salzfass, um 1900 H. 3,2 cm; 5,1 x 3,8 cm. Silber, durchbrochen gearbeitet; Glaseinsatz. € 250 - 280 710 FRANKREICH Zigarettenetui, um 1925 Rechteckig, mit abgerundeten Ecken. 10,2 x 8,1 cm. Silber, innen vergoldet, schwarzer und roter Lack. Zweimal innen bez.: Minervakopf (punziert). € 850 - 900 711 FRANKREICH Zigarettenetui, um 1925 11 x 8 cm. Silber, Gold, innen und außen blau und schwarz emailliert. Mehrfach bez.: Vermeilpunze, nicht identifizierte Herstellermarke (punziert). € 400 - 500

709

712 GROSSBRITANNIEN Sechs Olivenspieße 'Pinguin' in Behälter, 1930er Jahre L. 9,3 cm; Behälter, H. 7,8 cm; 10,4 x 2,8 cm. Spieße aus Holz, schwarz-weiß bemalt, und Silber, Behälter aus Bakelit, orange und schwarz. Spieße bez.: Lion passant, 935 (geprägt). € 300 - 350 710

711

712

212

SILBER

24. April 2012


713 MARIUS HAMMER (1847 - 1927), Bergen Plique-à-jour-Schale, um 1910 Zwölfpassig auf konischem Standring. Dm. 10,4 cm. Silber. Spiegel guillochiert und belegt mit rotem Email, durch zwölf Stege gegliederte Fahne, die Felder in Plique-à-jour-Technik, Motive mit blauen und grünen Blättern sowie rote Beeren auf farblosem Grund, gezahnte Bordüren in Grün und Rot. Am Boden gest.: 930S M. HAMMER, Werkstattpunze M und Schmiedehammer. € 1.000 - 1.200 714 C. F. HANSEN, Kopenhagen Drei Vorlegeteile, 1923 Pastetenheber, L. 24,3 cm; Schaufel, L. 21,7 cm; Saucenlöffel, L. 18,5 cm. Silber, ebonisierte Holzgriffe. Bez.: Drei-Turm-Marke 23, Herstellerpunze. € 600 - 700

713

715 HARRISON BROTHERS & HOWSON, Sheffield Wildbesteck, 1893/94 Vorlegebesteck. Messer, L. 39,5 cm; Gabel, L. 30 cm. Silber, Hirschhorn. Bez.: HH, Krone für Sheffield, Lion passant, Jahresbuchstabe a und b (geprägt). In originalem, mit Samt bezogenem Holzkasten mit Intarsien. € 300 - 350 716 PATRIZ HUBER (Stuttgart 1878 - 1902 Berlin), Darmstadt (im Stile von) Zigarettenetui, um 1901 6,4 x 8,9 cm. Silber, innen vergoldet. Bez.: D. R. G. M., 830, HF, 201236 (geprägt). Vgl. Ausst.-Kat. Jugendstil, Slg. K. A. Citroen Amsterdam, Darmstadt 1962, Kat.-Nr. 171. € 550 - 600

714

715

716

www.quittenbaum.com

213


717

718

719 GEORG JENSEN, Kopenhagen Pillendose, um 1915 H. 2,2 cm; Dm. 5 cm. Ausführung: 1915-30. Silber. Gest.: hochovale Marke GJ 925 S, DENMARK, 79, H. € 150 - 180

717 GEORG JENSEN, Kopenhagen Tabakdose, um 1915 Über gewölbtem, geripptem, abgesetztem Stand sich glockig erweiternde Kuppa mit Kannelüren. Eingezogener, glockiger Deckel mit floralem Knauf. H. 14,4 cm. Ausführung: bis 1927. Silber, reliefierter Blattdekor. Bez.: GJ 925 S im Perlenkranz, Georg Jensen im Perlenkranz, 4 (geprägt). € 4.000 - 5.000

720 GEORG JENSEN, Kopenhagen Sechs Mokkalöffel 'Blossom' (Magnolia), 1919 Schlanke Stiele mit Magnolienknospe am Abschluß. L. 10,8 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: 1933-44. Silber, reliefierter Dekor. Bez.: GJ, STERLING DENMARK, 925 (punziert). In originalem Futteral. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 266. € 1.200 - 1.400

718 GEORG JENSEN, Kopenhagen Zuckerstreuer, um 1915 Bauchiges, ovales Gefäß über leicht abgesetztem Rundstand, Pilzdeckel. H. 11 cm. Ausführung: bis 1927. Silber, reliefierter Floraldekor. Bez.: STERLING, GEORG JENSEN im Oval mit Krone, 91, GJ 925S im Perlenkranz, KOPENHAGEN (!) (geprägt). € 4.000 - 5.000

719

214

SILBER

720

24. April 2012


721

722

721 GEORG JENSEN, Kopenhagen Sechs Obstgabeln 'Blossom' (Magnolia), 1919 Schlanke Stiele mit Magnolienknospe am Abschluß. L. 14,8 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: nach 1945. Silber, reliefierter Dekor. Bez.: GEORG JENSEN im Oval, STERLING DENMARK, 84 (punziert). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 266. € 1.200 - 1.400

723

722 GEORG JENSEN, Kopenhagen Aufsatzschale, 1919 Auf Scheibenfuß balustriger Schaft mit glockiger Schale, unter der Kuppa aufgesetzte Mistelblätter. H. 18,2 cm; Dm. 19,3 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: 1919. Silber, Schaft und Unterseite der Schale mit Perlband und Pflanzenrelief. Bez.: GEORG JENSEN im Perlenkranz, 178, 1919, GJ 830 S (punziert). € 4.000 - 5.000 723 GEORG JENSEN, Kopenhagen Aufsatzschale, um 1920 Auf Rundstand mit Scheibennodus und floral verziertem Pokalschaft weite, tiefe Schale. H. 8,8 cm; Dm. 11,8 cm. Entwurf: Harald Nielsen. Ausführung: um 1930. Silber. Bez.: DESSIN HN, GEORG JENSEN mit Krone, DENMARK STERLING, GJ 925 S im Hochoval, 624 (geprägt). € 1.900 - 2.200 724 GEORG JENSEN, Kopenhagen Zuckerstreuer, um 1925 Glockiges Gefäß mit hohem, zehneckigem, gewölbtem Deckel mit floralem Abschluß auf geradem Rundstand, mit floral verziertem Kugelschaft. H. 20,5 cm. Ausführung: nach 1945. Silber, teilweise durchbrochen. Bez.: 925 S, DENMARK, GEORG JENSEN im Oval, STERLING, 421, Signet GM (nicht identifiziert) (geprägt). € 1.500 - 1.800

724

www.quittenbaum.com

215


725

726

725 GEORG JENSEN, Kopenhagen Sechs Mokkalöffel 'Pyramide', 1926 L. 10,4 cm. Entwurf: Harald Nielsen. Ausführung: meist 1931-39. Silber. Bez.: Herstellermarken, STERLING DENMARK. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 286. € 200 - 240

726 GEORG JENSEN, Kopenhagen Fischbesteck '55-61' und '5562', um 1933 Zwölf Teile. Sechs Gabeln, L. 18,8 cm; sechs Messer, L. 21 cm. Ausführung: meist 1933-44 und 1945-51. Silber, reliefierter Dekor mit je zwei stilisierten Fischen, die eine Muschel im Maul halten. Bez.: 55, GJ, STERLING DENMARK (punziert). In originalen Futteralen. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 290. € 2.600 - 2.800

727

216

SILBER

24. April 2012


727 GEORG JENSEN, Kopenhagen Besteck 'Pyramide', 1926 242 Teile. 12 Vorspeisenlöffel, L. 16,6 cm; 12 Tafellöffel, L. 19,6 cm; 12 Bouillonlöffel, L. 12,9 cm; 12 Sorbetlöffel?, L. 14,5 cm; 12 Kaffeelöffel, L. 12 cm; 24 Mokkalöffel, L. 9,5-10,5 cm;12 Vorspeisengabeln, L. 16,1 cm; 12 Tafelgabeln, L. 19,3 cm; 12 Fischgabeln, L. 15,9 cm; 12 Kuchengabeln, L. 14 cm; 12 Vorspeisenmesser, L. 19,7 cm; 12 Tafelmesser, L. 22,4 cm; 12 Fischmesser, L. 19,9 cm; 12 Dessertmesser, L. 17 cm; 12 Buttermesser, L. 14,4 cm; 12 Serviettenringe, 5,6 x 2,9 cm; 2 Kartoffellöffel, L. 24,7 cm; Vorlegelöffel, L. 20,2 cm; 2 kleine Vorlegelöffel, L. 18 cm; Marklöffel, L. 14,9 cm; 2 Bratensaucenlöffel, L. 13,8 cm; Zuckerstreulöffel, L. 15,9 cm; Eislöffel?, L. 13,9 cm; Teelöffel, L. 9,8 cm; Salatlöffel, L. 20,2 cm; Salatgabel, L. 20,2 cm; 3 Pastetenheber, L. 13,5 cm; L. 13,9 cm; L. 19,2 cm; Fischvorlegegabel, L. 20,7 cm; Fischheber, L. 23,2 cm; kleiner Kuchenheber, L. 15,5 cm, Suppenkelle, L. 33,5 cm; 4 Saucenkellen, L. 13 cm; L. 15 cm; L. 18,5 cm; Beilagengabel, L. 13,6 cm; Fleischvorlegegabel, L. 23,5 cm; 2 Fleischgabeln, L. 20 cm; Aufschnittvorlegegabel, L. 17,5 cm; 4 Aufschnittgabeln, L. 11,5-14,2 cm; 2 Kuchenmesser, L. 21,8-25,8 cm; Käsemesser?, L. 14 cm; Obstmesser, L. 16,3 cm; Messer, L. 19,8 cm. Entwurf: Harald Nielsen. Ausführung: meist vor 1951. Silber, Klingen meist aus Stahl. Bez.: verschiedene Manufakturmarken mit Beschaumarken (punziert). Serviettenringe in Originalkarton. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 286. € 18.000 - 20.000

727

www.quittenbaum.com

217


218

SILBER

24. April 2012


728 HENRY VAN DE VELDE Tablett, 1903 Ovale Form mit ausschwingenden Griffen aus Elfenbein. Gemuldeter Spiegel, profilierter Rand. 50 x 30,3 cm. Ausführung: Koch & Bergfeld, Bremen für Theodor Müller, Weimar. Silber mit Griffen aus Elfenbein. Am Boden gest.: TH. MÜLLER, DÉPOSÉ, Mond Krone 800, Künstlermonogramm. Am Rand des Spiegels eingraviertes, von H. van de Velde entworfenes Besitzermonogramm von Curt und Sophie Hermann. Früher im Besitz des mit van de Velde befreundeten Malers Curt Herrmann. Henry van de Velde, Raumkunst und Kunsthandwerk, Werkverzeichnis, Metallkunst, Weimar 2009, S. 168 f, 1.2.46, 3.; ebenda, S. 792, Monogramm von C & S. Herrmann, S. 747, Biographie von Curt Herrmann. € 55.000 - 60.000

www.quittenbaum.com

219


730 729

729 KÖNIGSBERG Zigarettendose mit Bernstein, um 1930 H. 1 cm; 7,8 x 6,1 cm. Silber mit Bernsteinbesatz. Bez.: 835 (punziert). € 600 - 700 730 KOPENHAGEN Paar Platzteller, 1938 Rund, mit reliefiertem Pferdekopf. Dm. 26,2 cm. Silber. Bez.: Dreiturmmarke 38, Herstellerpunze DFA (nicht identifiziert), Beschaumarke Jens Sigsgaard. Rückseitige Inschrift: Glamsbyerglob, 1 Hest 6/6-1938 und Villestoftelób, 1 Hest, 25/9-1938 (graviert). € 400 - 500 731 AUGUST OFFTERDINGER (Stuttgart 1855 - 1934 Hanau) Aufsatzschale, um 1900 Über kleinem Glockenstand weite sich steil erweiternde Schale mit gerader Wandung und zwei flach ausgezogenen Handhaben, von Spiralmotiven gestützt. H. 12,4 cm; 24,3 x 13,9 cm. Ausführung: Kreuter & Co., Hanau. Silber, Motive mit streitenden Hähnen vor Rosenranken. Im unteren Wandungsbereich und am Fuß Hammerschlagstruktur. Unbez. Provenienz: Julius Brüning (ehem. Mitarbeiter der Firma Kreuter & Co., Hanau). Kat. Hanauer Gold- und Silberschmiedekunst seit 1800, Hanau 1962, Abb. 32 (identisch). € 1.200 - 1.500

731

732

733 KURZER & WOLF, Wien Zigarettendose, um 1900 10,5 x 7,5 cm. Silber, Niellodekor mit ausgesparten Ranken, Innenseite vergoldet. Bez.: Dianakopf, Meistermarke KW (punziert). € 600 - 700

732 LOUIS KUPPENHEIM, Pforzheim Minaudière, um 1925 Tropfenform auf achteckigem Grund mit Rippen. L. 10,4 cm. Silber, innen vergoldet, Lanzettdekor, Emaillierung in Jadegrün und Schwarz. Bez.: LK, Mond Krone, 900, STERLING MADE IN GERMANY, französische Importpunze (geprägt). € 600 - 700

733

220

SILBER

24. April 2012


734 REGINALD 'REX' SILVER oder ARCHIBALD KNOX Paar Kerzenleuchter 'The Conister', 1899/1900 oder 1903 Auf weitem, leicht gewölbtem Rundfuß schlanker zylindrischer Schaft zwischen vier vegetabilen, aus dem Fuß herauswachsenden Beinen mit reliefplastisch herausgearbeiteten Abschlüssen in Blattform, die konischen Tüllen mit weiten, leicht gewellten Abtropfschalen haltend. H. 24 cm. Ausführung: Liberty & Co., London. Silber, gehämmert. Bez.: Silber- und Herstellerpunzen (teilweise stark berieben). Levy, Liberty Style, London 1986, S. 79 (hier: Reginald 'Rex' Silver); Martin, Archibald Knox, London 2001, S. 216. € 2.800 - 3.500

734

735

735 LIBERTY & CO., London Kleiderbürste und Handspiegel, 1902 bzw. 1906 Kleiderbürste, L. 16,5 cm; Spiegel, 29 x 15,6 cm. Ausführung: William Haseler, Birmingham. Silber, Jade, bzw. Türkise, geschliffenes Spiegelglas, Borsten. Bez.: L&C, Anker, Lion passant, Jahresbuchstaben c bzw. g, Bürste zus. CYMRIC (geprägt). € 400 - 500 736 EWALD MATARÉ (Aachen 1887 - 1965 Büderich/Meerbusch) Talisman 'Pferdchen auf der Kugel', 1944/45 Auf einer Kugel balancierend. H. 4,9 cm. Silber. Unbez. Schilling, Ewald Mataré. Das plastische Werk, Werkverzeichnis, Köln 1994, S. 212, Nr. 276. € 1.300 - 1.400

736

www.quittenbaum.com

221


741 L. NERESHEIMER & CO., Hanau Aufsatzschale, um 1913 Auf ovalem, gewölbtem Stand von vier Seepferdchen getragene achtpassige, gewölbte Schale. H. 12,4 cm; 20,8 x 16,8 cm. Silber. Auf der einen Seite bez.: B. H. M. im Rechteck (Importeur), stehender Löwe, Blumentopf, Meistermarke n in Schild. Auf der anderen Seite: B. H. M. im Rechteck, Londoner Importpunze, 925, Jahresbuchstabe s für 1913. € 1.800 - 2.000 742 EVALD NIELSEN, Kopenhagen Zuckerstreulöffel, um 1920 Reliefplastische Blatt- und Blütenornamentik, teilweise durchbrochen gearbeitet. Silber mit Korallenbesatz. L. 18 cm. Bez.: S im Perlenkranz, Evald Nielsen-Schriftzug, 830 im Perlenkranz (punziert). € 650 - 700

737

737 PATRIZ HUBER Pillendose, 1901/02 H. 2,2 cm; 6,9 x 5 cm. Ausführung: Martin Mayer, Mainz. Silber, reliefierter, stilisierter Palmwedeldekor, innen vergoldet. Innen bez.: erhabenes Künstlersignet PH. Bez.: Herstellermarke, 800 Mond Krone, 80, weitere Marken (wohl Import) (punziert). Ausst.-Kat. Patriz Huber, Mathildenhöhe Darmstadt 1992, S. 64 (mit Achaten). € 1.500 - 1.600 738 MOSKAU Zigarettenetui, 1889 Rechteck. H. 2 cm; 9,1 x 6,3 cm. Silber, innen vergoldet, schwarzer Niellodekor, Motiv mit volutenartigem Pflanzendekor. Mehrfach bez.: Herstellermarke MN, Prüfzeichen AP1889, 84, Städtemarke (gest.); seitl. bez.: A (gest.). Gravierte Initialien ED. € 900 - 1.000 739 MOSKAU Zigarettenetui, vor 1908 10,4 x 6 cm. Silber, reliefierter Dekor. Bez.: Silberstempel mit Probenmeister Ivan Lebedkin in Moskau, gest.: Meistermarke. € 500 - 600

738

739

740 MOSKAU Pastetenheber, um 1910 L. 32,7 cm. Ausführung: 1908-17. Silber, durchbrochen gearbeitetet. Bez.: Kokoschnik-Marke, Frauenkopf nach rechts, Herstellermarke in der Raute (nicht identifiziert). € 250 - 300 740

222

SILBER

24. April 2012


741

742

743 KOLOMAN MOSER (im Stile von) Deckeldose, um 1900 Rechteckform mit scharniertem Deckel. H. 4,7 cm; 9,3 x 7 cm. Ausführung: G. A. Scheid, Wien. Silber, innen vergoldet; auf dem Deckel emailliertes Mädchenportrait mit Chrysanthemen in Violett, Gelb und Rot. Bez.: GAS und Dianakopf (punziert). Vgl. von Hase, Schmuck in Deutschland und Österreich, München 1977, S. 387, A 60, Pillendose mit diesem Motiv, Hessisches Landesmuseum Darmstadt. € 1.100 - 1.400 744 ST. PETERSBURG Schatulle mit Strahlen, 1908-17 H. 2 cm; 10,2 x 7,8 cm. Silber, Öffner aus Rotgold mit rotem Cabochon, Innenseite vergoldet. Bez.: Beschaupunzen, darunter St. Petersburg, Meistermarke (punziert, nicht identifiziert). € 650 - 700

743

745 HERMANN SÜDFELD, WIEN (WOHL) Tafelaufsatz, vor 1916 Auf passigem Stand mit vier Füßen, auf trompetenartiger Plinthe hochragende, leicht getreppte Schale auf vier Rundpfeilern, von zwei kleineren, analogen Schalen flankiert. H. 32,7 cm; 47,5 x 27,5 cm. Silber. Bez.: Dianakopf, Herstellermarke (undeutl. punziert). € 700 - 800

744

745

www.quittenbaum.com

223


746 ERNST TREUSCH, Leipzig Aschenbecher, 1930er Jahre H. 5,8 cm; 10 x 7,5 cm. Silber. Bez.: TREUSCH LEIPZIG, Mond Krone 925, Herstellermarke (geprägt). € 600 - 700 747 V. TSIVKIN, Kiew Schatulle mit Farn, 1908-17 H. 1,6 cm; 9 x 6,3 cm. Silber, innen vergoldet. Bez.: Beschaupunze Kiew, Meistermarke (punziert). € 600 - 700 746

748 V. TSIVKIN, Kiew Schatulle mit Fisch, 1908-17 H. 1,6 cm; 7,8 x 6,5 cm. Silber, Deckel mit Fischen im Reliefdekor, Innenseite vergoldet. Bez.: Beschaupunze Kiew, Meistermarke (punziert). € 650 - 700 749 WIEN Dose, um 1920 Rechteckig auf vier Füßen, mit sich steil verjüngendem Dekkel. Grüner Glasstein als Knauf. H. 9 cm; 9 x 6,6 cm. Silber, teilweise vergoldet, Dekor aus gebogenem Silberdraht auf Elfenbeinplatten. Jagdszene mit Diana. Innenseite mit schwarzem Leder ausgekleidet. Bez.: HANDARBEIT, 800 (geprägt). € 1.500 - 1.800

747

750 HEINRICH VOGELER Sechs Gabeln aus dem 'Herbstzeitlose'-Besteck, 1902 L. 20,8 cm. Ausführung: Wilkens & Söhne, Bremen. Silber. Bez.: SCHWARTZKOPF, Herstellermarke, 800 Mond Krone. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 237. € 300 - 350

748

750

224

SILBER

749

24. April 2012


752

751 HEINRICH VOGELER Gabel aus dem 'Herbstzeitlose'-Besteck, 1902 L. 20,8 cm. Ausführung: Wilkens & Söhne, Bremen. Silber. Bez.: SCHWARTZKOPF, Herstellermarke, 800 Mond Krone. Abb. im Internet. € 50 - 60 752 FRIEDRICH ADLER Besteckkasten 'Nr. 152', 1903 36 Teile. Zwölf Gabeln, L. 17,5 cm; zwölf Messer, L. 21,8 cm; zwölf Dessertlöffel, L. 14,5 cm. Ausführung: M. H. Wilkens & Söhne, Bremen. Silber. Bez.: Herstellermarke, 800 Mond Krone (geprägt); Klingen: ROSTFREI SOLINGEN. In originalem Kasten der Firma Herm. Elsaesser, Juwelier Halle an der Saale. Mit gravierten Besitzerinitialen. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 103. € 1.500 - 1.600 753 FRIEDRICH ADLER Besteck 'Nr. 152', 1903 Zwölf Teile. Sechs Gabeln, L. 20,7 cm; sechs Messer, L. 25,8 cm. Ausführung: Wilkens & Söhne, Bremen. Silber. Bez.: WILKENS, Herstellermarke, 800 Mond Krone (geprägt). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 103. € 1.000 - 1.200

753

754

754 FRIEDRICH ADLER Sechs Messerbänkchen, um 1905 L. 10 cm. Ausführung: M. H. Wilkens & Söhne, Bremen. Silber. Bez.: Herstellermarke, 800 Mond Krone (geprägt). Monogramm VPT. € 500 - 600 755 WILKENS & SÖHNE, Bremen Vier Likörbecher, um 1906 Unterschiedliche Kuppen. H. 10,2-10,5 cm. Silber, innenseiten teilweise vergoldet, Schäfte aus geschnitztem Elfenbein mit Weinrebendekor. Bez.: Herstellermarke, 800 Mond Krone, 6279, 6280, 6281, 6282 (geprägt). € 400 - 500

755

www.quittenbaum.com

225


SCHMUCK

756

756 EDMOND-HENRI BECKER, Paris Anhänger 'Gismonda' (Sarah Bernhardt), um 1898 Schildform. 3,5 x 2,2 cm. Nach einer Vorlage von Théobald Chartran (1840-1907). Gold-Doublé. Frontseitig Darstellung der Sarah Bernhardt als 'Gismonda'. Rücks. Motiv mit Theater-Maske und Lorbeerzweig. Monogr.: EB (ligiert). Rücks. bez.: Becker d'après Chartran und 'FIX'. Gravur, dat. 1912, Erinnerung an eine spanische Faschingsveranstaltung Vgl. Ausst.-Kat. Mucha, 1980, Nr. 10, das 'Gismonda'Motiv nimmt Bezug auf Alphonse Mucha, die Premiere des Stückes von Victorien Sardou fand am 31. 10. 1894 in Paris statt, Sarah Bernhardt spielte die Hauptrolle. Im Februar 1896 wurde sie in New York anläßlich der Aufführung derselben Rolle von Chartran portraitiert, dieses Motiv wurde von E. Becker für den Anhänger übernommen. € 1.000 - 1.200

757

757 EDMOND-HENRI BECKER, Paris Anhänger 'Mutter und Kind', um 1900 Vielfach von Blättern umrandete Kartusche mit einem beweglichen Glied. H. 5,2 cm. Gliederkette, L. 50 cm. Gelbgold, Plique-à-jour Technik, besetzt mit drei kleinen Brillanten, ein großer und ein kleinerer Rubin. Auf der Vorderseite sign.: Becker (graviert); rückseitig: Adlerkopf und Werkstattpunze (gest.). Verschlüsse gest.: französische Importpunze, u.a. Vgl. Duncan, The Paris Salons Jewellery, Bd. 1, London 1994, S. 61-66. € 5.000 - 6.000 758 EDGAR BRANDT, Paris Anhänger, 1903-06 Geschweifte, dreieckige Schildform, à jour gearbeitet. 5,5 x 4,3 cm. Schmiedeeisen, teilw. vergoldet, goldgefasster Opalmatrixcabochon, in fein gravierter Volutenrankenrahmung. Rücks. zweimal gest.: BRANDT. Vgl. Kahr, Edgar Brandt, New York 1999, S. 21, 28 (vergleichbare Schmuckstücke in ähnlicher Ausführung und Gestaltung). € 5.800 - 6.500

226

GOLDSCHMUCK

758

24. April 2012


759 DEUTSCHLAND Brosche, 1920er Jahre Schleife. L. 4,2 cm. Lapislazuli, drei Glassteine im Carréschliff, Metall, vergoldet. € 1.000 - 1.200 759

760 DEUTSCHLAND Brosche, um 1930 Auch als Anhänger verwendbar. In Form eines Stiefmütterchens. 3,2 x 3,3 cm. Silber mit Gelbgold unterlegt und Diamanten in Brillantschliff, à jour gefasst, violetter Stoffeinsatz. In originalem Etui. Steine bestoßen! € 1.000 - 1.200 761 ENGLAND (zugeschrieben) Armband, um 1860/70 Geflochtene Schlaufe mit Eulenkopf, Größe verstellbar. Dm. max. 7,5 cm. 18 Kt Gelbgold, fein ziseliert, Glasaugen. € 1.000 - 1.200 762 FINNLAND Brosche, 1930er Jahre 2 x 5 cm. 18 Kt Gelbgold mit Feueropal. Bez.: 750 im Oval (undeutlich punziert). € 400 - 500

760

762

761

www.quittenbaum.com

227


763 FRANKREICH Ring, 1905-10 Verblühende Pflanze. 2 x 2 cm. Gold, Pflanze in grünem und rosafarbenem Email, sechs Brillanten. Bez.: 750, Adlerkopf, DÉPOSÉ, Meistermarke in der Raute (verschlagen). € 1.000 - 1.200

763

764 FRANKREICH Collier mit Hopfendekor, um 1905 Mit drei à jour gearbeiteten Schmuckgliedern. L. 45 cm. Vermeil, reliefierter Hopfendekor, durch grünes Email konturiert. Bez.: unterschiedliche Importpunzen für Vermeil, u.a. Österreich. € 1.800 - 2.200 765 FRANKREICH Brosche, um 1925-30 1,4 x 4,2 cm. Gold, durchbrochen gearbeitet, großer à jour gefasster Lapislazuli im Baguetteschliff, sechs analog geschliffene grüne Glasteile. Nadel bez.: Adlerkopf, weitere Marke (punziert). € 350 - 450 766 FRANKREICH Anstecknadel, um 1925 Zentrales ovales Motiv mit länglichen Flügeln. 2,6 x 7,2 cm. Vergoldetes Silber, zwei Jadesteine, 22 Brillanten, Onyx mit Intaglio einer Tanzenden mit Schleier. Bez.: Meistermarke in der Raute (verschlagen). Jade mit Haarriss. € 1.000 - 1.200

764

765

766

228

GOLDSCHMUCK

24. April 2012


767

767 FRANKREICH Brosche mit Clip, um 1930 Gerade, nach unten spitz zulaufend. 3,3 x 1,8 cm. Gelbgold und Platin, 23 Diamanten im Brillantschliff, rotes und blaues Email. Bez.: Beschaumarke für Gold und Platin (verschlagen), 25, Bte SG DG (graviert). € 2.500 - 3.000 768 FRANKREICH Damenarmbanduhr, um 1930 Rechteckiges Gehäuse mit Klappdeckel, Gliederarmband aus Rhomben. 3,3 x 2,2 cm; L. 17,8 cm. 14 Kt Weißgold, Gehäuse besetzt mit 19 Saphiren in Princess- und Brillantschliff, 16 Brillanten. Bez.: 14 K (geritzt). Zifferblatt mit schwarzen römischen Ziffern. Werk muß überholt werden. € 1.500 - 2.000 769 FRANKREICH Brosche, um 1940 Dünne Nadel mit zentraler runder Bekrönung. L. 7,3 cm. Weiß- und Gelbgold, drei Onyxe, Koralle, vier Brillanten, zentraler Diamant, à jour gefasst in Rundschliff. Bez.: 18 ct, PT (punziert). € 800 - 900

768

769

www.quittenbaum.com

229


770 R. FRÉCHOU, Paris Brosche, um 1900-05 Auch als Anhänger verwendbar. Floral verästelte Form mit blattbesetztem Zweig, einer großen Blüte und einer Knospe, durchbrochen. 4,3 x 5,4 cm. Gelbgold, die Blätter grün emailliert, Blüten mit Brillanten und einem Smaragd besetzt, hängende Süßwasserperle. Auf der Nadel gest.: Werkstattpunze RF mit Anker in der Raute, undeutl. Beschaupunze. Paris-Bijoux, Dictionnaire des Poinçons, Bijouterie, Paris 1973, S. 113. € 1.200 - 1.400

770

771 FRANÇOIS-DÉSIRÉ FROMENT-MEURICE (Paris 1802 - 1855 Paris) Armreif, um 1850 Oval, mit Druckverschluß, auf der Oberseite aufgelegte Efeuzweige. 7 x 6,5 cm. Gelbgold, Zweige aus Silber mit Brillantenbesatz und Orientperlen. Signiert: FromentMeurice à Paris (graviert), zweimal gest.: Adlerkopf. In originaler Schatulle. Gutachten von Dr. Hans-Jörgen Heuser, Hamburg, vom 8. Juli 1974 liegt vor. Sechs Brillanten fehlen. € 5.000 - 6.000 772 COMPANIE DES MONTRES INVAR, FILS DE ACHILLE HIRSCH & CO., La-Chaux-de-Fonds Taschenuhr mit Sprungdeckel, Ende 19. Jahrhundert Rund. Dm. 3,2 cm. 18 Kt Gelbgold, fünf Diamanten, à jour gefasst, zentraler Stein in Altschliff, Relief mit zwei Reihern inmitten von Pflanzen vor rostrotem Hintergrund (Email). Zifferblatt mit schwarzen arabischen Ziffern und kleiner Sekunde. Bez.: 18 K, Schweizer Goldpunze, Invar, CMI, 169893 (punziert). Uhrwerk muß überholt werden. Uhr selbst wohl um 1910. € 800 - 900

771

772

230

GOLDSCHMUCK

24. April 2012


773 PABLO PICASSO Anhänger 'Profil de Jacqueline', 1956 Mit Halsreif, in originaler Holzschatulle. 5 x 5,2 cm. Ausführung: Pierre Hugo, Aix-en-Provence. 23 Kt. Gelbgold. Rückseitig gest.: Schriftzug Picasso, 1412, 4. von 20 Exemplaren, Feingehaltspunze, Punze des Juweliers. Gew. ca. 35 gr. Mit einer Bestätigung von Pierre Hugo, Aix-en-Provence, 7. März 1979. € 18.000 - 20.000

www.quittenbaum.com

231


774

774

Rückseite

774 RENÉ LALIQUE, Paris (zugeschrieben) Hutnadel 'Fleur de chardon', um 1900 Rückseitig im Blütenkelch zwei unbekleidete Frauenfiguren, aus Stengeln hervorwachsend. 3 x 2,2 cm. Gold, grünes 'Plique-à-jour'-Email. Gest.: franz. Importpunze. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. Vgl. Barten, René Lalique, Schmuck und Objets d'Art, München 1977, S. 538, Nr. 1681, Flakon, 1681, Entwurfszeichnung. € 900 - 1.000 775 RENÉ LALIQUE, Paris Ring, um 1900 Von Algen umfaßte Rautenform. Dm. 1,4 cm. Gelbgold, facettierter Peridot. Sign.: LALIQUE (gest.), franz. Importpunze. Mit Rechnung vom 17.12.1969 von Dr. Heuser & Co., Hamburg. € 3.000 - 4.000

775

232

GOLDSCHMUCK

24. April 2012


776 RENÉ LALIQUE, Paris Collier, um 1910 Großer Anhänger in Gestalt einer jungen Dame im Dreiviertelprofil, sich nach links wendend, das offene Haar in großen Voluten aufgelöst, das lange Kleid am unteren Rand ornamental fächerartig, in der Art eines Pfauenrades auslaufend. 5 x 5,6 cm. Die 122 cm lange Kette aus volutenartigen Gliedern, das Mittelstück in volutenverziertem Oval. Gelbgold. Das Kleid emailliert, teilweise in Plique-à-jour-Technik, am unteren Rand besetzt mit 12 Opalcabochons, das Mittelstück der Kette ebenfalls emailliert, teilweise in Plique-à-jour, besetzt mit 3 Opalen. Ca. 62 gr. An der Rückseite des Anhängers und an der Kante des Mittelstückes der Kette gest.: LALIQUE. Zweimal französische Importpunze für Gold. Expertise von Michel-Ange Philippe, Paris liegt vor. Das Motiv des fächerartig ausgebreiteten Kleides findet sich bereits in der Vitrine von René Lalique auf der Pariser Weltausstellung, 1900, wo vier junge Damen die durchbrochene Rückseite bilden, Abb. bei: Henri Vever, La Bijouterie française au XIXe Siècle, Paris 1908, Bd. III, S. 735. € 60.000 - 70.000

www.quittenbaum.com

233


777

777 ARCHIBALD KNOX Halskette für Liberty & Co., London, um 1900 Fünf herzförmige Glieder. L. 38 cm. 9 Kt Gelbgold, die herzförmigen Glieder jeweils besetzt mit Amethysten, dazwischen Barockperlen. Verschluß gest.: 9 Ct. Martin, Archibald Knox, London, 1994, S. 122, Abb. rechts unten, Modell 8009 (Liberty Jewellery sketch, p. 206). € 1.800 - 2.000 778 LÉON LÉVY, Biel Damenarmbanduhr, 1920er Jahre Ovales Gehäuse, Gliederamband. 3 x 1,5 cm. 14 Kt Weißgold. Gehäuse besetzt mit sechs Saphiren und vier Brillanten, Armband mit 14 Brillanten. Gravierte Blattranken. Gest.: 585. Zifferblatt mit schwarzen arabischen Zahlen. Bez.: PIERCE. Werk überholt. Léon Lévy und seine Brüder gründeten 1883 die Firma Pierce SA in Biel/Bienne. € 1.000 - 1.200

779

778

234

779 THEODOR WENDE (Berlin 1883 - 1968 Pforzheim) Siegelring, 1927, Unikat In äußerst massiver Ausführung. Flächendeckendes reliefiertes Ornamentband aus ineinander geflochtenen Motiven. Innendm. 1,3 cm. Gelbgold. Nicht bez. Aus dem früheren Besitz des Künstlers, in der Nachlaßversteigerung erworben. Schöner, Theodor Wende, der Goldund Silberschmied zwischen den Zeiten, Königsbach-Stein 1981, S. 193. € 5.000 - 6.000

GOLDSCHMUCK

24. April 2012


780

780 HENRI VEVER, Paris Anhänger, um 1910 Auch als Brosche verwendbar, mit abschraubbarer Nadel. Schildform, vielfach durchbrochen, im unteren Bereich Kreissegment, übergiffen von einem spitzwinkligen Dreieck, mit einem beweglichen Glied. 9,5 x 5,2 cm. Gelb- und Weißgold, besetzt mit ca.157 Brillanten, die größten 0,5 und 0,7 Kt, besetzt mit einem großen ovalen Feueropal und zwei kleineren Feueropal-Cabochons. Am unteren Rand sign.: Vever Paris (graviert), Adlerkopf (gestempelt), Werkstattpunze (undeutl.). Gutachten von Dr. Hans-Jörgen Heuser, Hamburg, vom 17.11.1972 liegt vor. In Originalschatulle. Zwei kleine Brillanten fehlen. € 15.000 - 20.000

www.quittenbaum.com

235


782

781 EDOUARD - AIMÉ ARNOULD Krawattennadel, um 1900 Chrysanthemenblüte. Dm. 1,5 cm. Gelbgold 8 Kt. Besetzt mit einem Brillanten. Rückseitig auf der Blüte gest.: ARNOULD. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. Arnould war vertreten auf den Pariser Salons. € 350 - 400 782 BIJOUX FIX, Paris Fünf Krawattennadeln mit Frauenprofil, um 1900 L. 6-6,5 cm. Emile Dropsy: Zwei Krawattennadeln, Schmuckteil mit dem Profil junger Frauen mit Lilien. Goldplättchen, eines davon am Rand geprägt: E. Dropsy. Rückseitig geprägt: FIX Comte d'Epinay de Briort: Eine Krawattennadel. Schmuckteil mit dem Profil einer jungen Frau. In Höhe des Nackens Monogramm des Künstlers (geprägt). Zwei weitere Krawattennadeln aus gleicher Zeit mit dem Profilbild junger Frauen, ebenfalls von Fix Bijou. Rückseitig gepräg: FIX. Becker, Art Nouveau Jewelry, London 1985, S. 217f. und Abb. 145. € 900 - 1.000

236

HERRENSCHMUCK

781

783

784

783 CHILD AND CHILD, London Krawattennadel, um 1890 Herzform mit emailliertem Pfauenauge. 0,8 x 0,8 cm. Gold, guillochiert, blau und grün emailliert. Gest.: CC, Meistermarke (Blüte). Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 250 - 300 785

786

24. April 2012


788

792

784 KEVIN COATES, London Krawattennadel, 1990 Januskopf. 1,2 x 1,6 cm. 18 Kt Gold, geschnitzter blauer Opal. Rücks. sign. und dat. 90 Coates. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. Persönliches Geschenk von Kevin Coates an Dan Klein. Goring/Clifford u. a., Kevin Coates, A hidden Alchemy, Stuttgart, 2008, S. 261. € 300 - 400

787 DEUTSCHLAND Krawattennadel, um 1900 Kopf einer jungen Dame im Profil nach links in der Art von Mucha. H. 1,9 cm. 14 Kt Gelbgold, Gesicht emailliert, Diadem besetzt mit sieben kleinen Brillanten und bekrönt von einer ovalen Perle. Rücks. gest.: 14 k. Ehem. Sammlung Dan Klein. London. € 400 - 500

785 EDOUARD COLONNA (in der Art von) Krawattennadel, um 1900 Florale Form. 1,6 x 1,2 cm. Gelbgold besetzt mit einem Peridot. Auf der Nadel gest.: IKO. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 250 - 300

788 DEUTSCHLAND Paar Manschettenknöpfe, um 1900 Frauenköpfe im Stile von Hans Christiansen. 1,7 x 1,6 cm. Gold. Undeutlich gestempelt. € 2.200 - 2.500

786 DEUTSCHLAND Krawattennadel, um 1900 Mädchenkopf mit aufgelöstem, langem Haar. 1,2 x 1 cm. 14 Kt Gelbgold, besetzt mit einem kleinen Brillianten. Gest.: E. S. 14k. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400

789 DEUTSCHLAND Krawattennadel, um 1905 Sphärische Dreiecksform. Dm. 1 cm. 8 Kt Gold, Perle. Bez.: 333 (punziert). € 450 - 500

791 DEUTSCHLAND Krawattennadel, um 1905 Ovale Schleifenform. 1,3 x 1,3 cm. 14 kt Gelbgold. Eingefasster Jadecabochon. Rückseitig gest.: 14k, L&A. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300

792 WMF, Geislingen Herrenclip und Paar Manschettenknöpfe, um 1930 Manschettenknöpfe mit Druckknopfmechanismus, Dm. 1,5 cm; Blattclip, 4 x 4,8 cm. Metall, vernickelt, 'Ikora'-Glas mit zitronengelben und braunschlierigen Pulvern. Nicht bez. € 200 - 300

787

789

790

791

790 DEUTSCHLAND Krawattennadel, um 1905 Spitzovale Schleifenform. H. 3 cm. 14 Kt Gold, eingefasster länglicher Türkis. Rücks. gest. AB? 14 k. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300

www.quittenbaum.com

237


793 DEUTSCHLAND (wohl) Krawattennadel, um 1905 Ovale Blütenform. 1,9 x 1,1 cm. 14 Kt Gelbgold, besetzt mit einem Jadecabochon. Gest.: 14 K Hm (?). Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300

799 ENGLAND Krawattennadel mit Narrengesicht, um 1900 H. 1,8 cm. Gold und patinieres Silber, das Gesicht aus geschnitztem Elfenbein, besetzt mit drei kleinen Brillanten, die Troddeln der Kappe rot emailliert. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400

794 ENGLAND Krawattennadel, Ende 18. Jahrhundert Oval, reversibel. Portrait eines vornehmen Herrn bzw. einer vornehmen Dame. 1,6 x 1,2 cm. Miniaturen auf Elfenbein in Silbereinfassung. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400

800 FRANKREICH Krawattennadel, um 1900 Mädchenkopf im Profil nach links mit langem Haar in der Art von Alphonse Mucha. 1,4 x 1 cm. Gelbgold. Auf der Nadel gest.: Adler. Rücks. DÉPOSÉ. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300

801 FRANKREICH Krawattennadel, um 1900 Ovale Koralle umschlungen von zwei sich windenden Schlangen. 1,9 x 1,1 cm. Gelbgold und Koralle. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 250 - 300

795 ENGLAND Krawattennadel, um 1880-90 Eine Hand, eine Peitsche haltend. 2 x 1,9 cm. Gelbgold, die Hand aus Koralle, verziert mit zwei Türkisen. auf der Nadel gest.: EAP. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 250 - 300 796 ENGLAND Krawattennadel, um 1890 Schildform, durchbrochene Blattund Blütenranken. 1,4 x 1,3 cm. Gelbgold. Eingefasster ovaler Feueropal. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400 797 ENGLAND Krawattennadel, um 1900 Durchbrochener Blattkranz im Oval. 1,5 x 1,2 cm. Gelbgold, besetzt mit einem Chrysopras. Untere Hälfte der Nadel fehlt. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300 798 ENGLAND Krawattennadel um 1900 Mädchenkopf im Profil nach links mit aufwendig gesteckter Lockenfrisur. 1,2 x 1,5 cm. Gelbgold. Haarreif besetzt mit einem kleinen Brillanten. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400

238

HERRENSCHMUCK

793

794

795

796

797

798

799

800

801

24. April 2012


802 FRANKREICH Krawattennadel, um 1900 Fliegender Drache. 1,7 x 1,7 cm. Gelbgold besetzt mit einem kleinen Brillanten. Nadel gest.: Adlerkopf und Herstellerpunze. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 250 - 300 803 FRANKREICH Krawattennadel, um 1900 Mädchenbüste mit Hopfenranken. H. 2,8 cm. Silber leicht vergoldet, mit beweglicher Flußperle. Nadel nicht eindeutig gest. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400 804 GEORG JENSEN, Kopenhagen Krawattennadel, 1915- 20 Florale Form. 2 x 1,4 cm. Silber besetzt mit sechs Opalen. Gest.: GJ 830S Modell Nr. 20. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400

802

803

805

806

808

809

804

807

805 GEORG JENSEN, Kopenhagen Krawattennadel, 1920er Jahre Meerjungfrau. H. 2,8 cm. Silber, gest.: GEORG JENSEN 925S DENMARK. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300 806 GEORG JENSEN, Kopenhagen Krawattennadel, 1920er Jahre Ovale Form mit Perlrand. 1,2 x 0,8 cm. Silber besetzt mit einem Chrysopras. Gest.: GJ 830S. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 150 - 200 807 GEORG JENSEN, Kopenhagen Krawattennadel, 1920er Jahre Skarabäus, beidseitig bearbeitet. 1,6 x 1 cm. Silber, graviert. Gest.: GJ (ligiert) 925. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 150 - 200

808 GEORG JENSEN, Kopenhagen Krawattennadel, 1920er Jahre Blütenform. Dm. 0,9 cm. Silber, reliefierter Dekor aus drei Blätter und Blütenknospen. Gest.: GEORG JENSEN 925S DENMARK. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 150 - 200

810

809 GEORG JENSEN, Kopenhagen Manschettenknöpfe '55', 1930er Jahre 1,5 x 1,2 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: nach 1945. Silber. Bez.: GEORG JENSEN im Perlenkranz, STERLING DENMARK, 55 (punziert). Vgl. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 152. € 150 - 200 810 GEORG JENSEN, Kopenhagen Krawattennadel, 1930er Jahre Wal. 1,9 cm. Silber. Gest.: GJ 925. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300

www.quittenbaum.com

239


813

812

811 CARLO GIULIANO, London Krawattennadel, um 1890 Ovale Form. 1,5 x 0,8 cm. Gelbgold, besetzt mit einem Tigerauge, in emaillierter Rahmung. Auf einem ovalen Schildchen sign.: CG (erhaben). Im Originaletui. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 400 - 500 812 RENÉ LALIQUE, Paris Krawattennadel, um 1900 Passige gebogene Form, mit einer sitzenden Meerjungfrau in Ranken. 2 x 1,9 cm. Gelbgold, hellgrünes Email. Auf der Nadel gest.: LALIQUE, franz. Importstempel. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 5.000 - 6.000

240

HERRENSCHMUCK

811

814

815

816

817

818

24. April 2012


813 HENRY VAN DE VELDE (Antwerpen 1863 - 1957 Zürich), Weimar Krawattennadel, um 1903 Gebogtes Längsoval, durchbrochenes Ornament aus zwei verschlungenen Voluten. L. 2,3 cm. Gesamtlänge: 7,3 cm. Ausführung: wohl Theodor Müller, Weimar. Silber, drei Saphire, mittig größerer ovaler Cabochon, umrahmt von zwei kleineren, runden Cabochons. An der Nadel undeutliche Spur des Künstlermonogramms. Die Nadel ist in ihrem Stile sehr ähnlich zu den Broschen, die van de Velde für die Damen der EscheFamilie entworfen hatte. Vgl. Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. I, Metallkunst, Leipzig 2009, S. 61 (Manschettenknopf), S. 62 (Ring). Diese Nadel abgebildet in: Hughes, Modern Jewelry, London 1963, S. 77, Nr. 85, Sammlung Mrs. Johanna Weckman, Finnland; Hofffmann, Der Moderne Stil, Stuttgart 2006, S. 389, Abb. 5. € 5.000 - 7.000 814 MURRLE, BENNET & CO., London Krawattennadel, um 1905 Schildform. 0,9 x 0,5 cm. 15 Kt Gelbgold, besetzt mit einem Türkis. Nadel gest.: MB & (Co), rücks. 15 ct. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 250 - 300 815 MURRLE, BENNET & CO., London Krawattennadel, um 1905 Durchbrochene Schildform mit Perlkranz. 1 x 1,3 cm. 15 Kt Gold, besetzt mit einem Amethyst. Gest.: MB Co 15 ct. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300

819

820

821

817 ÖSTERREICH Krawattennadel, um 1900-05 Florale Schleifenform. 1,6 x 1,2 cm. Silber, besetzt mit einer Flußperle und einem kleinen Rubin. Gest.: 900 DÉPOSÉ. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300

820 ANDRÉ FERNAND THESMAR, Paris Krawattennadel 'Coccinelle', um 1905 Leicht gewölbte, runde Form. Dm. 1,5 cm. Nachtblau emaillierter Grund, aufgesetzter hellbernsteinfarbener Käfer. Rückseitig monogrammiert. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 500 - 600

818 ÖSTERREICH Krawattennadel, um 1900 Florale Form. Dm. 1,3 cm. Vermeil. Montana-Saphir. Nadel gest.: österreichische Punze für Vermeil und Herstellermarke FV. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400

821 WIEN Krawattennadel, um 1920 Runde Form. Dm. 1,7 cm. Mädchenporträt auf Elfenbein, eingefaßt 18 Kt Gold. Gest.: Hundekopf, Punzen des Goldschmiedes. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 250 - 300

819 MAX STROBEL, München Krawattennadel, um 1905 Von Voluten umrahmte Schildform. 2,1 x 1,5 cm. Vergoldetes Silber, ovaler Amethyst und geschliffener Lapislazuli. Gest.: GS 800. In Originalschatulle. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 300 - 400

822 WIENER WERKSTÄTTE Krawattennadel und Paar Manschettenknöpfe, 1920er Jahre Quadratisch mit schwarz-weißem Muster. Nadel, 1,3 x 1,3 cm; Manschettenknöpfe, 1,4 x 1,4 cm. Silber, schwarzes Niello. Gest.: WW und Silberpunze. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 2.000 - 2.200

816 MURRLE, BENNET & CO., London Krawattennadel, um 1905 Schildform. Dm. 0,9 cm. 8 Kt Gelbgold, besetzt mit einem Opal. Gest.: MB Co. 9 Ct. Ehem. Sammlung Dan Klein, London. € 200 - 300

822

www.quittenbaum.com

241


823 ÄGYPTEN Brosche, 1930 Geflügelter Skarabäus. 2,5 x 8 cm. Silber, rückseitig vergoldet, Plique-à-jour-Email. Eingefasster ägyptischer Skarabäus. Rücks. gest.: 800, auf der Nadel ägyptische Silberpunze für die Stadt Tanta, Katze und Jahreszeichen E (=1930). Dabei: Blütenzweig, um 1905. 2,4 x 4 cm. Silber, Plique-àjour, partiell emailliert mit drei Perlmutteinlagen. Gest.: Sterlé(?). € 800 - 900

823

824 MOGENS BALLIN, Tuborg Brosche, um 1900-07 Blattform. 3 x 5 cm. Silber, zwei Hämatite. Bez.: Herstellermarke, BALLIN, 826 S (geprägt). Kat. Silber des Jugendstils, München 1979, S. 41. € 1.500 - 1.600 825 JEAN COCTEAU 'Orpheus'-Anhänger, um 1952 Kopf. 5,2 x 3,8 cm. Silber. Bez.: Jean Cocteau, 5/50, rautenförmiger französischer Herstellerstempel (geprägt). Limitierte Auflage, in Originalverpackung. € 1.000 - 1.200 826 DÄNEMARK Brosche, um 1910 7 x 6,7 cm. Silber, durchbrochen, drei Lapislazuli. Bez.: SJ, 830, weitere Punze (verschlagen). € 300 - 400

824

827 DEUTSCHLAND Anhänger 'Iris', um 1900 5,4 x 3,8 cm. Silber, mattes, grünliches Plique-à-jour-Email, Irisblüte und Blätter violett und grün kalt bemalt. Winzige Haarrisse im Glas im oberen Bereich. € 500 - 600 828 DEUTSCHLAND Gürtelschnalle, um 1910 Zweiteilig, zentrales Motiv mit Käfer, Zweigen und stilisiertem Rankenwerk. 8,9 x 7 cm. Zinn, violettes Glas, facettierte Glassteinchen. € 250 - 300 829 DEUTSCHLAND Brosche, 1930er Jahre 6,3 x 3,8 cm. Silber, bernsteinfarbener Cabochon und schwarzer Kunststoff. Gest.: Herstellermarke M, 925. € 400 - 500

825

242

SILBERSCHMUCK

24. April 2012


826

827

828

829

830

830 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Brosche, 1908-10 3,1 x 3,1 cm. Silber, teilweise à jour, ovaler Türkis. Bez.: TF, 935, DÉPOSÉ (geprägt). € 400 - 500

831

831 GEORG KLEEMANN Manschettenknöpfe, 1901/02 Flügelform. Dm. 1,4 cm. Ausführung: Theodor Fahrner, Pforzheim. Silber, Hämatit. Bez.: 900. Vgl. Kat. Theodor Fahrner, Schmuck zwischen Avantgarde und Tradition, Stuttgart 1990, S. 111. € 450 - 500 www.quittenbaum.com

243


832 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Collier, um 1904 Sechsfach eingeschnittenes Rundschild auf Rundscheibe, à jour mit Kordelvoluten, fünf Hängeglieder. Zentrales Element, 10,5 x 4,5 cm. Silber, 13 Süßwasserperlen, fünf Hämatiten, zentraler großer Stein im Altschliff facettiert. Bez.: TF, 935, DÉPOSÉ (punziert). Kat. Fahrner Schmuck, Galerie Wolfgang Ketterer, München o. J., Nr. 9. € 1.600 - 1.800

832

833

833 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, 1908-14 Durchbrochene Rundform. Dm. 4,5 cm. Silber, Naturperlen, mattes, schwarzes Email cloisonné, Kordelbelötung. Rückseitig bez.: TF 935 (punziert). Email minimal bestoßen. Vgl. Kat. Theodor Fahrner, Schmuck zwischen Avantgarde und Tradition, Stuttgart 1990, S. 57, Abb. 46; S. 64, Abb. 60. € 1.600 - 1.800 834 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, um 1928 Hochrechteck mit Ringapplikationen. 7 x 3,3 cm. Silber, vergoldet, zwei Rauchquarze, zentrales Motiv mit hellgrünem und schwarzem Mattemail. Bez.: TF 935 (punziert). € 900 - 1.000 835 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, um 1929 Rechteckig mit eingezogenem Aufsatz. 4,2 x 2,4 cm. Silber, Kordelbelötung, Mattemail in Orangerot und Hellviolett. Bez.: TF 935 (punziert). € 800 - 900

244

SILBERSCHMUCK

834

835

24. April 2012


836

837

836 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, um 1930 Hochrechteckig mit gewinkeltem Abschluß. 6,5 x 2,4 cm. Silber mit drei à jour gefassten Onyxen und sechs Perlen sowie zahlreichen Markasiten, blaues Mattemail. Bez.: TF 935 (geprägt). € 1.000 - 1.200 837 GEORGES FLAMAND Stockgriff, um 1900 Mit plastischem Frauenkopf. L. 9 cm. Silber, gegossen. Besatz mit türkisen Glascabochons. Signiert: G Flamand (graviert Schriftzug), Silber- und Herstellerpunzen. € 1.000 - 1.400

838 FORTNUM & MASON, London Collier, 1930er Jahre Unterschiedliche Rechteck- und Ovalglieder. L. 44,5 cm. Silber, Strasssteine, vorwiegend in Carré-, Baguette-, Navette- und Brillantschliff, fünf grüne Cabochons in verschiedenen Formen. Bez.: 935, KP oder KR in Schild (punziert, nicht identifiziert). Originalschatulle von Fortnum & Mason, London. € 500 - 600 839 FRANKREICH Gürtelschließe mit Papageientulpe, um 1900 6,2 x 4,7 cm. Silber. Bez.: Hersteller- und Silberpunze. € 200 - 240 840 FRANKREICH Gürtelschließe mit Nelke, 1900 5 x 6,7 cm. Silber. Bez. DÉPOSÉ (punziert). € 250 - 280

838

839

840

www.quittenbaum.com

245


841 FRANKREICH Gürtelschließe mit Iris, um 1900 6 x 7,5 cm. Silber, partiell vergoldet, offen gearbeitet. Bez.: DÉPOSÉ (geprägt). € 480 - 550 842 FRANKREICH Gürtelschließe mit Schwalben, 1920er Jahre 6,1 x 8,7 cm. Silber. Bez.: Eberkopf (punziert). € 350 - 400 843 FRANKREICH Gürtelschließe, um 1930 3,6 x 9 cm. Silber, Markasitenbesatz. Bez.: Eberkopf, Herstellermarke LG in der Raute, Lotusblüte (ägyptische Importpunze), gest.: 1729 1 2. € 300 - 400

841

844 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche, um 1915 Oval, mit Blattwerk. 4,4 x 2,5 cm. Entwurf: Georg Jensen. Ausführung: bis 1927. Silber, Mondstein. Bez.: GI 830 S Georg Jensen 160 (geprägt). Vgl. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 96. € 500 - 600 845 JULES JOUANT, Paris Collier, um 1900 Eckig bewegte Schildform. 5,5 x 3 cm; L. 51,5 cm. Silber, reliefierte Darstellung eines halben Mädchenaktes zwischen Pflanzen. Rückseite mit floralem Motiv ziseliert. Bez.: Jouant; französische Silberpunze Eberkopf. € 1.200 - 1.400

842

843

844

845

246

SILBERSCHMUCK

24. April 2012


846

848

846 KARL KARST, Pforzheim Ring, 1920er Jahre Kubistisches Rechteck. 2 x 1,4 cm. Silber, Lapislazuli. Bez.: KARST, 935 (punziert). € 300 - 400 847 KARL KARST, Pforzheim Collier, 1920er Jahre Fünf dreieckige Schmuckglieder. L. 42,7 cm. Silber. Bez.: KARST, 935 (punziert). € 400 - 500 848 LEVINGER & BISSINGER, Pforzheim (wohl) Halsschmuckschließe, um 1900 Rechteckig. Motiv mit Hopfen und blühenden Zweigen, durchbrochen gearbeitet mit à jour gefassten größeren und kleineren Cabochons. 4,4 x 6,2 cm. Silber, leicht vergoldet, Blätter mit grünem 'Plique-à-jour'-Email, Süßwasserperlen und Amethystenbesatz. Nicht bez. Zwei Amethyste verloren; Reste von Vergoldung. Vgl. Falk, Jugendstil-Schmuck, Stuttgart 2008, S. 230ff. € 500 - 600

847

849

849 FRIEDRICH LUTTENBERGER, Wien Brosche, um 1925 Quadratisch. Durchbrochen gearbeitet, Blütenmotiv. 2,7 x 2,7 cm. Silber, Koralle. Bez.: FL, 900, österreichische Feingehaltspunze mit Wiedehopf, 2, W (geprägt). € 400 - 500 850 RUDOLF STEINER Lemniskatenkette, um 1927 7-kantiges Amulett, mit Lemniskatenkette. L. 44 cm (gesamt); Anhänger, L. 5,3 cm. Ausführung: Bertha Meyer-Jacobs. Silber, Amethyst. Bez.: BAM (geprägt). € 1.200 - 1.400

850

www.quittenbaum.com

247


851 NICOLAY & DUNCKER, Hanau (wohl) Medaillon, um 1905 Mit Damenhalbfigur mit Empirefrisur, in Rückenansicht, das Gesicht dem Betrachter zugewandt, eine Taube auf der Hand haltend. 7,2 x 3,8 cm. Silber, recto guillochiert, mit polychromer Emailmalerei. Bez.: 935, Mond Krone, Herstellermarke ND, österreichische Einfuhrpunze. € 500 - 600 852 EVALD NIELSEN, Kopenhagen Halskette, 1910-15 Florale Form, mit zwei beweglichen Gliedern. H. 12,5 cm; Kette, L. 64 cm. Silber, reliefierte Blütenzweige mit Chrysoprascabochons. Bez.: Evald Nielsen 830 S (geprägt). € 400 - 500

851

852

853 ANDREAS ODENWALD, Pforzheim Brosche, um 1905 2,4 x 3,4 cm. Silber, durchbrochen, Chrysopras. Bez.: GESCHÜTZT, 900, Herstellermarke AO (verschlagen). € 250 - 300 854 PFORZHEIM Brosche, um 1930 1,8 x 5,7 cm. Silber, Markasitenbesatz, orangefarbenes und himbeerrotes Email, blaues Glas im Carréschliff. Bez.: 935 (punziert). € 150 - 200

853

854

248

855

SILBERSCHMUCK/MODESCHMUCK

855 EDUARD SCHÖPFLICH, EHEM. THALLMAYR, München Anhänger 'Schleierfisch', um 1904 Schleierfisch, einen Opal verschluckend, ein anderer zu seiner Schwanzflosse, durchbrochen gearbeitet. 6 x 4,5 cm. Entwurf: Nikolaus Thallmayr. Silber, zwei opalartige Steine. Bez.: D. R. G. M., 800 Mond Krone, ST (punziert). Äußerster Steg gebrochen, Opale berieben. Vgl. von Hase, Schmuck in Deutschland und Österreich, Passau 1977, S. 273 (Zeichnung eines Steckkammes mit dem gleichen Motiv). € 700 - 800 856 SUE ASKEW, London Halskette und Ohrclips, 1980er Jahre Im historisierenden Stil, Dekor mit floralem Motiv. Halskette, L. 26,2 cm; Ohrclips, H. 2,5 cm. Metall, versilbert, facettierte Glassteine in Violett, irisierende und violette Glassteinchen. Ohrclips bez.: ASKEW (geprägt). € 250 - 300

24. April 2012


856

857 858

857 JAKOB BENGEL, Idar-Oberstein Collier, 1931 Quadratische und rechteckige Schmuckglieder. L. 48,5 cm. Messing, verchromt, teilweise schwarz lackiert. Bez.: GARANTIE, Zweig (zweimal, erhaben geprägt). Vgl. Weber-Stöber, Art Déco Schmuck Jakob Bengel, Stuttgart 2002, S. 103-106. € 750 - 800

859

858 MARCEL BOUCHER ET CIE., New York Ohrclips und Brosche, um 1950 Blütenform. Brosche, 5,6 x 4,8 cm; Ohrclips, 1,9 x 3 cm. Metall, rhodiniert, Strass, hellgelbe Kristallsteine. Brosche bez.: BOUCHER 6895 (geprägt); Ohrclips bez.: BOUCHER, U.S. PAT. 2668341 (geprägt). € 400 - 500 859 CORO, New York Brosche 'Fisch', 1940er Jahre 6,5 x 6,5 cm. Metall, gegossen, verkupfert, farbloser Glascabochon 'jelly belly', Strass, bernsteinfarbene Glassteine, das Maul schwarz emailliert. Bez.: Coro Craft (geprägt). € 400 - 500

860

861

860 CORO, New York Parüre, um 1942 Gesicht aus der chinesischen Oper. Halskette, L. 27,5 cm; Brosche, H. 4 cm; Paar Ohrstecker, H. 1,3 cm. Metall, vergoldet, gelber Kunststoff, braun, grün und rot kalt bemalt. Jedes Stück bez.: Coro. € 500 - 600 861 CORO, New York Armband mit drei 'tremblant- flowers' Armband mit drei Blumen. L. 20 cm. Reicher Strassbesatz, Blätter grün emailliert, versilbert und vergoldet. Gest.: Patentangaben. € 400 - 500

www.quittenbaum.com

249


862 CORO, New York; VENDÔME Brosche und Paar Ohrclips, um 1960 Brosche, L. 13 cm; Ohrclips, Dm. 2 cm. Metall, vergoldet, durchbrochen gearbeitet, Strass, regenbogenfarben irisierende Kristallsteine. Bez.: Vendôme, PAT. 28095 (geprägt). € 300 - 400

862 863

863 B. DAVID, FINE FASHION JEWELRY, CINCINNATI, Ohio Brosche und Paar Ohrclips, 1950er Jahre Brosche, Dm. 3,7 cm; Ohrclips, H. 2,8 cm. Metall, gegossen, rhodiniert, Kunstperlen, tropfenförmige, hellgrüne Kristallsteine. Bez.: B. DAVID, PAT. 1967965 (geprägt). In Originalschatulle mit Leaflet zur Schmuckpflege. € 250 - 300

864

864 DEUTSCHLAND Collier, um 1930 L. 47,7 cm. Rhodiniertes Metall, grünes und schwarzes Galalith. € 300 - 400 865 CHRISTIAN DIOR, Paris Brosche, 1960er Jahre Blumenstrauß. H. 5,7 cm. Metall, gegossen, rhodiniert, polychrome Kunststoffsteinchen. Bez.: Chr. Dior GERMANY (geprägt). € 250 - 300

865

250

MODESCHMUCK

24. April 2012


866

867

868

869

866 CHRISTIAN DIOR, Paris Brosche, 1968 Blütenzweig mit Blättern und Bütendolden. 5 x 4,5 cm. Entwurf: Edith Hartmann. Metall, vergoldet, Blüten aus grünem und blauem Kunststoff. Bez.: Chr. Dior 1968 GERMANY (geprägt). € 250 - 300 867 EISENBERG & SONS, CHICAGO Paar Ohrclips, um 1950 Blütenform. H. 3,5 cm. Metall, gegossen, rhodiniert, Strass, hellblaue und türkisblaue Straßsteine. Bez.: EISENBERG ICE (geprägt). € 150 - 200 868 SANDOR GOLDBERGER, New York Brosche 'Sputnik', 1940 6,7 x 6 cm. Silber, Strass. Bez.: SANDOR Sterling (geprägt). € 250 - 300 869 KENNETH J. LANE Brosche 'Zebra', 1960er Jahre 6 x 4 cm. Metall, vergoldet, schwarz emailliert, Strass, ein roter Glasstein. Bez.: K.J.L. Ein Straßsteinchen fehlt. € 200 - 300

870

870 JOSEPH J. MAZER & CO., INC., New York Brosche 'Tiger mit Blumenstrauß', um 1960 H. 4,2 cm. Metall, vergoldet, mit schwarzem Email, Strass, grüne, rote und blaue Kristallsteine. Bez. JOMAZ (geprägt). Ein Straßsteinchen fehlt. € 250 - 300

www.quittenbaum.com

251


871 872

871 PAULINE RADER Brosche 'Asiatisches Affengeschöpf', 1960er Jahre 7,2 x 7 cm. Metall, vergoldet, Strass, türkisfarbene Perlen, grünes Glas, violettes Email. Bez.: PAULINE RADER. € 450 - 500 872 EMMY SEYFRIED, München Kurze Kette, um 1928 L. 57 cm. Porzellan, polychrome Aufglasur. Unterschiedlich geformte Elemente auf weißer Kordel aufgefädelt. Ein Stab gebrochen. € 350 - 400 873 EMMY SEYFRIED, München Kette, um 1928 L. 57 cm. Porzellan, polychrome Aufglasur. Unterschiedlich geformte Elemente auf weißer Kordel aufgefädelt. € 550 - 600 874 RAYMOND TEMPLIER (nach) Zwei Broschen und Paar Ohrclips, 1989 Brosche, Kreis, 6 x 5 cm; Brosche, Raute, 6,5 x 4,5 cm; Ohrclips, H. 3,4 cm. Weißmetall, Straßsteine. Bez.: ART DECO/89 TM, B 198/ B 166/ B 240 (geprägt). € 400 - 500

873

874

252

MODESCHMUCK

24. April 2012


875

875 ALBERT WEISS, New York Brosche 'Frosch', 1950er Jahre L. 5,2 cm. Metall, vergoldet, Strass, grüne Glassteine, bernsteinfarbener, dunkelbraun marmorierter Kunststoffcabochon. Bez.: WEISS (geprägt). € 200 - 300

876 ALBERT WEISS, New York Brosche 'Blume', 1950er Jahre 9 x 4,5 cm. Metall, gegossen, rhodiniert, hellblaue Kunstperle, Glassteine, hellblau, teils irisiert, hellgrün und grün. Bez.: WEISS (geprägt). € 250 - 300 877 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 Zwölf Schmuckkugeln. L. 43,5 cm. Metallkette, versilbert, sog. 'Myra'Glas, farblos, blassblau getönt. € 200 - 300

876

879

877

878

878 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 Zehn Schmuckkugeln. L. 41,5 cm. Metallkette, versilbert, sog. 'Myra'Glas, farblos, blassrosa getönt. € 200 - 300 879 WMF, Geislingen Ikora-Kette, um 1930 L. 50,5 cm. Ikorametall, vernickeltes Messing, teilweise mit schwarzer Patinierung. Nicht bez. Patina berieben. € 200 - 300

www.quittenbaum.com

253


GEMÄLDE

880 TINA BLAU-LANG (Wien 1845 - 1916 Wien), Dachau Landschaft bei Dachau, 1870 29 x 49,5 cm. Öl auf Leinwand. Unten links signiert und datiert. Gerahmt. Mit einer Expertise von Mag. Jesina, Wien 2007. Die Künstlerin war Schülerin von August Schaeffer von Wienerwald, Anton Hanley, Wilhelm Lindenschmit in München und Emil Jakob Schindler. Mit ihrem Ehemann Heinrich Lang zog sie 1883 nach München, wo sie ab 1889 an der Damenakademie des Münchner Künstlerinnenvereins Landschaft und Stillleben unterrichtete. Tina Blau-Lang gehört zu den bedeutendsten österreichischen Malerinnen des 19. Jahrhunderts. Sie malte im so genannten Stil des österreichischen Stimmungsimpressionismus. Ausgedehnte Studienreisen führten sie nach Italien, Holland, Böhmen, Mähren, Siebenbürgen. € 12.000 - 15.000

254

GEMÄLDE

24. April 2012


881 FERDINAND MAX BREDT (Leipzig 1860 - 1921 Ruhpolding) 'Feuerlilien', 1916 Zwei junge Frauen in einem sonnendurchfluteten Garten, eine Staude Feuerlilien betrachtend. 44 x 44 cm. Öl auf Holz. Links unten sign. u. dat.: FM Bredt 1916. Rückseitig sign. u. betitelt: F. M. Bredt, 'Feuerlilien', # 6863 (Silberstift). Zeitgenössischer Goldrahmen. € 4.000 - 5.000

881

882 HANS CHRISTIANSEN (Flensburg 1866 - 1945 Wiesbaden), Wiesbaden Frauenportrait, nach 1912 Halbfigur einer jungen Dame im Ausgehdress mit Hut und Sonnenschirm, das Gesicht in Dreiviertelprofil nach links. 75,3 x 61 cm. Öl auf Malpappe. Verso sign.: Hans Christiansen, Stempel: Hans Christiansen Wiesbaden. Gerahmt. Pappe an einer Stelle mittig rechts bestoßen. Nach seinem Weggang aus Darmstadt 1912 widmete sich Hans Christiansen verstärkt der Portraitmalerei. € 3.000 - 4.000

882

www.quittenbaum.com

255


883 D'HACKER Hühnerhof, um 1895 Stimmungsvoll gemalte Szene auf einem Bauernhof mit Hühnern und Enten. 49,5 x 42 cm. Öl auf Holz. Goldrahmen aus der Zeit. Links unten sign.: d'Hacker. € 400 - 500 884 FRANKREICH Schlafende Brustbild einer jungen, ruhenden Frau im Profil in einem nur angedeuteten Sessel, ein Kleidungsstück in den Nacken geschoben. Im Hintergrund angedeutete Landschaft mit blauen Blumen. 38 x 46 cm. Öl auf Leinwand. Im unteren Drittel links undeutlich sign. Verglast gerahmt. € 450 - 600 883

885 FRANKREICH 'Badende' Eine Gruppe unbekleideter Frauen im Gehölz. 50 x 65,5 cm. Öl auf Leinen. Unten mittig undeutlich sign. € 300 - 400

884

885

886

256

GEMÄLDE

24. April 2012


886 FRANÇOIS GALL (Kolozsvár 1912 - 1987 Paris), Paris Mädchen im Café 46 x 33 cm. Öl auf Leinwand. Rechts unten signiert: A Gall. Provenienz: Eine Hamburger Privatsammlung. € 16.000 - 18.000 887 ARTHUR GRIMM (Mudau 1883 - 1948 Mudau) Landschaft bei Baden-Baden, 1923 34 x 47,8 cm. Aquarell und Kohle auf Papier, aufgezogen auf Pappe. Signiert und datiert unten rechtsmit Bleistift Arthur Grimm 1923. Ortsbezeichnung. € 500 - 700

887

888 ROMAN HAVELKA (Jemnice 1877 - 1950 Znojmo) Sommerlandschaft Begrünte Berge im Sonnenlicht. 49,6 x 64,7 cm. Öl auf Karton. Rechts unten, sowie rückseitig sign.: ROM HAVELKA. Verglast gerahmt. € 600 - 900 889 RUDOLF ALFRED HÖGER (Trossnitz 1877 - 1930 Wien) Ölstudie 'Frühlingseingang', 1928 31 x 75 cm. Öl auf Pappe. Signiert unten rechts A. R. Höger. Gerahmt. Auf der Rückseite bezeichnet mit 'Skizze für Ölstück von R.A. Höger gezeichnet 1928 Wien "Frühlingseingang". € 1.000 - 1.200 888

889

www.quittenbaum.com

257


890

890 ITALIEN Heilige Cäcilie, um 1895 52 x 37 cm. Steingut, polychrom bemalt auf Goldgrund. Nach einem Motiv der della Robbia. Rahmen. Rückseitig bez.: 369, ungedeutetes Herstellerzeichen (geprägt). € 1.700 - 2.000

891

891 HUGO WILHELM KAUFFMANN (Hamburg 1844 - 1915 Prien am Chiemsee) Spielende Kinder auf einer Steintreppe, 1903 61 x 38 cm. Öl auf Leinwand. Unten links signiert und datiert. Spielende Kinder im bäuerlichen Milieu gehören zu den typischen Motiven des Künstlers. Provenienz: Italienische Privatsammlung. € 4.000 - 5.000 892 APOLONIUSZ KEDZIERSKI (Polen 1861- 1932) Landschaft, 1932 22 x 32,5 cm. Öl auf Hartfaserplatte (?). Signiert unten rechts mit A Kedzierski und datiert 1932. Gerahmt. € 1.000 - 1.500

892

258

GEMÄLDE

24. April 2012


893 C. MATEJH Stadtansicht von Prag, 1918 34,1 x 48,9 cm. Öl auf Pappe. Signiert und datiert: C. Matejh 1918. Gerahmt. € 1.000 - 1.200 894 MAX PIETSCHMANN (Dresden 1865 - 1952 Niederpoyritz) 'Verklungenes Lied', 1929 Drei in fließende Gewänder gehüllte Damen auf einer sonnenbeschienenen Anhöhe. Die Stehende ihre Kette fassend, eine der Sitzenden mit einer Laute in ihrem Schoß. 58,5 x 87,5 cm. Öl auf Leinwand. Links unten sign. u. dat. € 2.000 - 2.400

893

895 RICHARD VON POSCHINGER (München 1839 - 1915 münchen) Landschaft Blick auf ein Seeufer mit Schilfbewuchs. 17,1 x 32 cm. Ölstudie auf Pappe. Auf der Rückseite Nachlaßstempel und eine Widmung (undeutlich) von L. v. Poschinger am 24. 12. 20. Verglast gerahmt. Zum Nachlaßstempel vgl. Georgine Fisch, Richard von Poschinger, Monographie und Werkverzeichnis, Passau 1997, S. 148. € 1.000 - 1.200 894

896 PRAG Madonna mit Kind, 1904 Die thronende Madonna mit dem Christusknaben auf den Knien in angedeuteter Architektur vor einem Garten ('Hortus Conclusus'). 36,2 x 20,1 cm. Öl auf Holzplatte. Rechts über einer Blumenvase sign.: Jano K (nicht identifiziert). € 500 - 600

895

896

www.quittenbaum.com

259


897 CHRISTIAN ROHLFS (Groß Niendorf 1849 - 1938 Hagen) 'Blauer Mondschein am Lago Maggiore', 1933 78,2 x 58 cm. Tempera auf Bütten. Unten rechts signiert mit Monogramm C. R. Verglast gerahmt. Ausstellungen: Christian Rohlfs. Das Licht in den Dingen. Kunsthalle Emden 18.09. bis 21.11.1999 und Westfälisches Landesmuseum Münster 28.11. 1999 bis 13.02.2000. Die stimmungsvolle Seelandschaft fällt in die letzte große Schaffensphase des Künstlers, der seit 1927 regelmäßig nach Ascona an den Lago Maggiore reiste. Christian Rohlfs war fasziniert von den Pflanzen des Südens, den alten Kirchen und Dörfern und der abwechslungsreichen Landschaft des Tessin. Von der Terrasse seiner Wohnung in der Casa Margot konnte er über die weite Fläche des Sees blicken, um die Bandbreite der wechselnden Licht-und Farbstimmungen je nach Tages- und Jahreszeit und nach Wetterlage zu studieren. Provenienz: Hagensche Sammlung. Vgl. Ausst.-Kat. Christian Rohlfs. Späte Temperabilder. Das Licht in den Dingen, Bonn 1999, S. 85, Abb. S. 108. € 40.000 - 50.000

260

GEMÄLDE

24. April 2012


www.quittenbaum.com

261


898 HARRY SCHULTZ (Elbing 1873-1958 Hausham) Stadtansicht 58,5 x 72 cm. Öl auf Leinwand. Signiert unten Harry Schultz. Rahmen auf der Rückseite versehen mit Stempel von der Luitpoldgruppe München. Der Meisterschüler von Ludwig von Hersel an der Münchner Akademie war Jurymitglied der Luitpoldgruppe der Münchner Künstlergenossenschaft. € 2.500 - 3.000

898

899 MAX STEUDEL (Plauen 1873 - 1932 Düsseldorf), Düsseldorf 'Strauß im Krug' Stilleben mit Sonnenblumen und Klatschmohn in einem Krug auf einem über Eck stehenden Tisch, im Vordergrund zwei Äpfel. 60 x 50,5 cm. Öl auf Leinwand. Links unten sign.: M. Steudel. Auf der Rückseite betitelt und sign.: Strauß im Krug, M. Steudel, Düsseldorf. Gerahmt. € 400 - 600

899

262

GEMÄLDE

900 COSTANTIN TERECHKOVITCH (Moskau 1902 - 1978 Roquebrune) Ohne Titel Junge Frau mit Sonnenschirm und zwei Kindern an einer Terrasse, davor ein Pudelhündchen. 47,6 x 31,3 cm (Darstellung). Gouache; Aquarell mit Tusche auf Karton. Links unten signiert. In Passepartout, verglast gerahmt. € 500 - 600

900

24. April 2012


901 AUGUSTE TOULMOUCHE (Nantes 1829 - 1890 Paris) Fasching, 1854 Junge Frau im Faschingskostテシm in einem Louis XVI-Interieur, vor einer Anrichte stehend, in der rechten Hand eine Maske haltend, ungeduldig nach oben auf eine Uhr blickend. 54 x 31,5 cm. テ僕 auf Leinwand, doubliert. Rechts unten sign. und datiert: A. Toulmouche 1854. In Goldrahmen der Zeit. Der Kテシnstler malte mit Vorliebe Szenen aus dem Leben der eleganten Pariserin, 'Le peintre de boudoirs'. Mit Ausbesserungen, doubliert. 竄ャ 6.000 - 9.000

www.quittenbaum.com

263


GRAFIK / ZEICHNUNGEN

902

903

902

904A

902 MARCUS BEHMER (Weimar 1879 - 1958 Berlin) Zwei Tuschzeichnungen, um 1902 bzw. um 1920 Fabeltier, 16,5 x 15,7 cm (Darstellung). Tuschzeichnung mit Gold und Weißhöhung auf Bütten. In der Darstellung Künstlersignet. Unter der Darstellung sign.: Marcus Behmer und beschriftet: Später für das Ex Libris Dr. Heinz Möller verwendet (Silberstift). Stilisiertes Gesicht, 14 x 14,5 cm. Tusche auf Maschinenbütten. Mit stilisiertem Künstlersignet MB. Rückseite bez.: F. Wärmdorfer (Silberstift). Beide Werke in Passepartout montiert. € 600 - 700 903 MARCUS BEHMER (Weimar 1879 - 1958 Berlin) Lithographie für eine Neujahrskarte 1902 13,5 x 8,5 cm (Darstellung). Schwarz-weiß-Lithographie auf Papier. Im Stein bez.: 1903 EIN GUTES NEUES JAHR LUDWIG F. HERZ, B, MARCUS. BEHMER.1902, handschriftlch FUER KARL WALSER M. B. (Bleistift). Verglast gerahmt. € 300 - 400 904 JULES CHÉRET (1836-1932), Paris 'Moulin Rouge - Paris CanCan', 1890 Halbfigur einer leicht bekleideten Tänzerin vor der Silhoutte des Moulin Rouge. 77,8 x 56,2 cm. Farblithographie auf Papier. Im Stein sign.: Chéret. Mit Steuerstempel. Auf Karton aufgezogen. Bargiel/Le Men, La Belle Époque de Jules Chéret, Paris 2010, S. 191, Nr. 401. € 5.000 - 6.000

904A FERDINAND HODLER (Bern 1853 - 1918 Zürich) Rückzug von Marignano, um 1898 70 x 100 cm (Darstellung). Farblithographie, rundbogig, nach dem Fresko im Schweizer Museum, Zürich, 1897-98. Rechts unten im Stein signiert: F. Hodler. Am unteren Rand bez.: RÜCKZUG VON MARIGNANO. Oberhalb des Rundbogens, links und rechts jeweils bez.: 1515 und Beschreibung des Rückzuges von Johann von Müller, rechts Originaltext, links französische Übersetzung. Unter Glas gerahmt. Teilweise gebräunt. € 800 - 1.000

264

GRAFIK/ZEICHNUNGEN

904

24. April 2012


905 ROBERT LIEBKNECHT (Berlin 1903 - 1994 Paris) Straßenszene, 1925-30 38,5 x 48,4 cm. Lithographie auf Bütten. Editon 10/150. Signiert mit Bleistift unten rechts unterhalb der Darstellung mit R. Liebknecht. Vgl. Janitzki (Hrsg.), Robert Liebknecht. Ölbilder, Zeichnungen, Grafiken und Texte zu Leben und Werk, Gießen 1991, S. 14. € 400 - 500 906 JACQUES MAJORELLE (Nancy 1886 - 1962 Paris) Kasbah de l'Atlas 'Taourirt Anti-Atlas', 1930 Blatt 28. 27,9 x 37,3 cm. Vierfarbendruck auf Karton, mit Gold und Silber gehöht. In der Platte sign., bez. und dat. Majorelle, ouarzazat 1928. Rückseite bez.: 28. TAOURIRT ANTI ATLAS. In Passepartout, verglast gerahmt. Nach seinem Aufenthalt im Atlas-Gebirge, 1928-30, hatte Majorelle seine Gemälde in der Galerie de la Renaissance in Paris ausgestellt. Dazu erschien ein Katalog mit 30 der Werke unter Anregung von Lucian Vogel in einer Auflage von 500 Exemplaren. Vgl. Marcilhac, La vie et l'oeuvre de Jacques Majorelle, Paris 1988, S. 146. € 1.000 - 1.200

905

906

907 KOLOMAN MOSER (Wien 1868 - 1918 ebda.), Wien Studie 'Kranzträgerinnen' für den Fries des Wiener Secessions-Gebäudes, 1897/98 Reigen von Frauen mit wehenden Gewändern, Kränze um ihre Körper geschwungen, die Arme im Tanz nach oben geworfen, sich überkreuzend. 47 x 69,5 cm. Tusche auf Pauspapier. In Passepartout, verglast gerahmt. Papier berieben, knittrig, an den Rändern eingerissen, mit Fehlstellen. Das Ausstellungsgebäude der Wiener Secession, von Joseph-Maria Olbrich entworfen, wurde 1897/98 in nur etwas über einem Jahr fertig gestellt. Im Gegensatz zum 'Kranzträgerinnen'-Fries, der im zweiten Weltkrieg zerstört worden ist, ist heute noch das zentrale Glasfenster Mosers im Eingang des Secessions-Gebäudes zu bewundern. Vgl. Ausst.-Kat. Koloman Moser, Museum Leopold, Wien, München 2007, S. 65 (dort Detail in den Sammlungen der Universität für angewandte Kunst, Wien; vgl. Fenz, Koloman Moser, Lüttich 1984, S. 23). € 5.000 - 8.000

907

www.quittenbaum.com

265


910 AXEL SALTO (1889 - 1961), Kopenhagen Rehe im Kornfeld 24,8 x 32,5 cm. Holzschnitt auf Papier. Rechts unten sign.: Salto (Bleistift). Verglast gerahmt. € 300 - 400

908

908 ANNIE OFFTERDINGER Modezeichnung, 1916 39 x 25,7 cm. Bleistift und Aquarell auf Papier. Unten rechts signiert und datitiert: Offterdinger 1916. Unter der Darstellung bezeichnet 'Frau Gerhart Hauptmann', versehen mit Stempel Moden Alfred-Marie G.M.B.H. Verglast gerahmt. Aus der Sammlung Lilo und Heinz Frensch. € 400 - 500 909 AXEL SALTO (1889 - 1961), Kopenhagen Drei Lithographien Stilleben mit Äpfeln und Birnen, 58,8 x 46 cm. Farblithographie auf Papier. Unten rechts sign.: Salto; Rehe im Gehölz, 58 x 47 cm. Farblithographie auf Papier. Unten bez.: Provetryk, sign.: ASalto; Erlegter Hirsch, 36,8 x 50 cm. Farblithographie auf Papier. Unten rechts sign.: Salto. € 800 - 900

911 SIEGMUND VON SUCHODOLSKI (Weimar 1875 1935 München) Lithographie von einem PlakatEntwurf für den Münchner Tierpark Hellabrunn, 1927 34,2 x 27,8 cm. Lithographie auf Karton. Verglast gerahmt. Mit "Denkschrift zum Wiederaufbau des Münchener Tierparkes Hellabrunn", München 1927, bei dem das Motiv des Tigers auf dem Cover abgebildet erscheint. € 300 - 350 912 MAURICE UTRILLO (Paris 1883 - 1955 Dax) 'Le Cabaret au Lapin Agile à Montmartre', um 1945 Das Cabaret am Montmartre von Außen, im Vordergrund Passanten. 32 x 25,8 cm (Darstellung). Aquarellgehöhte Lithographie (Pochoir) auf Papier, auf Karton aufgezogen. Unten rechts im Stein nachgezogene Signatur: Maurice Utrillo V. Unten links c N. Y. G. S. (geprägt); darunter: 35.41.5 (Filzstift, wohl von fremder Hand). Hinter Passepartout, verglast gerahmt. Fabris, Utrillo Sa vie son oeuvre, Paris, 1982, S. 171, Nr. 4 a. € 700 - 800

909

Beispiel

910

913 HEINRICH VOGELER (Bremen 1872 1942 Kasachstan), Worpswede Ex Libris Georg Kühne, 1912 Sitzende Frau, Bauern und einem Heuwagen zusehend. 8,9 x 6,4 cm (Darstellung). Radierung auf Bütten. In der Platte monogr. Bez.: EX LIBRIS Georg Kuehne. Verglast gerahmt. Georg Kühne war ein Baumwollkaufmann aus Bremen und Plantagenbesitzer in Afrika. Rief, Heinrich Vogeler, Das graphische Werk, Worpswede 1983, Nr. 146. € 180 - 200

913

911

266

912

GRAFIK/ZEICHNUNGEN/MÖBEL

24. April 2012


MÖBEL 914 DARMSTADT Ausziehtisch, um 1905 Vier durchbrochene Beine mit Zwischengestell. Zargensockel mit zwei Schubladen an den Schmalseiten. H. 73 cm; 130-237 x 49 cm. Eiche, massiv. Bandintarsien, Schnitzereien an den Beinen in der Art von Hans Christiansen. Mit zwei Ausziehbrettern, je L. 53,5 cm. € 900 - 1200 915 DEUTSCHLAND Wandspiegel, um 1905-10 Rechteckiger Aufbau mit profiliertem Gesims, unterhalb des Gesimses ovale, rahmenprofilierte Kartusche. H. 155 cm; 82 x 6 cm. Mahagoni, stilisiertes Motiv mit rautenförmigen Messingbeschlägen, facettierter Spiegel. € 1.400 - 2.000

914

916 DEUTSCHLAND/ ÖSTERREICH Beistelltisch, um 1910 Rautenförmig, die untere Platte ruht auf acht Kugelfüßen, die obere Platte in kannelierter Rahmung. H. 55 cm; 100 x 42 cm. Eiche, Füllungen aus Wurzelholz. € 1.200 - 1.400

916

915

www.quittenbaum.com

267


917 MAISON DOMINIQUE, ANDRÉ DOMIN und MARCEL GENEVRIÈRE, Paris Poudreuse, 1930er Jahre Spiralformige Anlage mit kreisrundem Spiegel, dreischübiges Schränkchen, rechts zwei Glasablagen, zylindrischer Hocker. H. 136 cm; 117 x 195,5 cm. Mahagoni, schwarz gebeizt und lackiert, Schubladengriffe aus Plexiglas. An der Unterseite der oberen Schublade bez.: runder Brandstempel DOMINIQUE PARIS. Lackierung erneuert. € 6.000 - 8.000

268

MÖBEL

24. April 2012


918 AUGUST ENDELL Garderobenständer für das Sanatorium in Wyk auf Föhr, 1899 Halbkreisförmige Standplatte, mit drei leicht geschweiften Streben, oberer gebogener Abschluss für Hüte und Kleidungsstücke. H. 160,5 cm. Ausführung: Dresdner Werkstätten, Hellerau. Föhrenholz, grün gebeizt (erneuert), die Kleiderhaken aus Messing ergänzt von Richard Riemerschmid. Geschwärzte Halterung für Regenschirme und Stöcke. Ausst.-Kat. August Endell, Villa Stuck München, München 1977, Kat. 5 (identisch). € 3.500 - 4.000 919 RICHARD RIEMERSCHMID Buffet aus der Speisezimmereinrichtung II, 1905 Vierteilig. Auf gerader Zarge zweitüriger Unterbau mit überstehender Platte. Zurückgesetzter, zweitüriger Aufsatz mit offenem Fach. Zwei Pfeileranbauten mit je einer Tür. H. 205 cm; 235 x 62,5 cm. Ausführung: Dresdener Werkstätten, Dresden-Hellerau. Mahagoni, Messingbeschläge. Mit zwei Schlüsseln. Vgl. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 197, S. 204 (Anbauten). € 1.500 - 2.000

918

919

www.quittenbaum.com

269


920 RICHARD RIEMERSCHMID Anrichte aus der Wohnzimmereinrichtung II, 1905 Auf gerader Zarge zweitüriger Unterbau mit überstehender Platte. Zurückgesetzter, zweitüriger Aufsatz mit offenem Fach. H. 206 cm; 127,5 x 66,5 cm. Ausführung: Dresdner Werkstätten, Dresden-Hellerau. Mahagoni, massiv, Rahmenfüllungsbauweise, Messingbeschläge. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 197 (Archivaufnahme). € 1.800 - 2.000 921 RICHARD RIEMERSCHMID Eßtisch aus der Wohnzimmereinrichtung II, 1905 Leicht geschweifte Beine, gerade Zarge, die Tischplatte leicht an den Ecken abgerundet. H. 75 cm; 118,5-220,5 x 83,5 cm. Ausführung: Dresdner Werkstätten, Dresden-Hellerau. Mahagoni, massiv. Mit zwei Ausziehplatten, je L. 51 cm. Leicht aufarbeitungsbedürftig. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 197 (Archivaufnahme). € 800 - 900

920

921

270

MÖBEL

24. April 2012


922

922 RICHARD RIEMERSCHMID Vier Stühle aus der Wohnzimmereinrichtung II, 1905 Mit Eingriff an den Rückenlehnen. H. 88,5 cm; Sitzhöhe 44 cm. Ausführung: Dresdner Werkstätten, Dresden-Hellerau. Mahagoni, Sitzfläche und Rückenlehne gepolstert und mit hellgrünem Samt bezogen. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 197, Nr. 132b (Archivaufnahme). € 2.000 - 2.800

923 RICHARD RIEMERSCHMID Sofa aus der Wohnzimmereinrichtung II, 1905 H. 100 cm; 213 x 65 cm. Ausführung: Dresdner Werkstätten, Dresden-Hellerau. Mahagoni, Rahmenfüllungsbauweise, Zarge ausgeschweift, Sitzfläche und Rückenlehne gepolstert und mit hellgrünem Samt bezogen. Stark gebleicht. Ausst.-Kat. Richard Riemerschmid, Münchner Stadtmuseum, München 1982, S. 197, Nr. 132a (Archivaufnahme). € 900 - 1.000

923

www.quittenbaum.com

271


924 GROSSBRITANNIEN Schminkschatulle, 1890er Jahre In Form eines Aufsatzschrankes. Rechteckiger, fünfschübiger Korpus auf Ballenfüßen, zurückgesetzter zweitüriger Aufsatz, gerahmt von dorischen Säulen, volutenverziertes Gesims. H. 78 cm; 39 x 15 cm. Mahagoni, flächendeckender orientalisierender Dekor aus Elfenbein, Metalleinlagen und farbigen Steinen. Innenseite der Türen verspiegelt, Inneneinrichtung aus mehreren Fächern. Schlösser aus Messing. Gest.: Herstellermarke R mit Krone, SECURE LEVER. Geringe Altersschäden. € 4.000 - 5.000 925 ENGLAND Zwei Armlehnstühle, um 1896 Polsterstühle mit hohen Armlehnen, die Rückenlehnen oben mit profiliertem Abschluss und Intarsien mit stilisierten Blättern. Konische Beine mit Zwischenstreben, gerade Zarge, die Armlehnen mit vier am Ansatz der Rückenlehne gebogenen Stegen. H. 121 cm; 54 x 52 cm; Sitzhöhe: 42 cm. Mahagoni, Stoff mit floralem Dekor. € 800 - 1.200

924 925

926 ENGLAND Paar Armlehnsessel, 1920er Jahre Auf geschweiften Beinen gebogene Armlehne, schildförmige Rückenlehne. H. 97 cm; 68 x 72 cm; Sitzh. 43 cm. Mahagoni, geschnitzte Palmetten und Ornamente. Sitzfläche, Armlehnen und Rückenlehne gepolstert und mit beigefarbenem Stoff bezogen. € 2.000 - 2.400

926

272

MÖBEL

24. April 2012


927 FRANKREICH Beistelltisch, um 1930 Quadratisch. Auf leicht abgeschrägter Standplatte vier quadratische Stützen. H. 55 cm; 62 x 62 cm. Entwurf: Maurel. Tulpenbaum furniert. Auf der Platte Marqueterie mit versetzten Furnierfeldern. Bez.: modèle de MAUREL. Sollte aufgearbeitet werden. € 400 - 500

927

928 FRANKREICH Staffelei, um 1900 Leicht verjüngter Aufbau mit gebogenem Abschluß. H. 170 cm. Mahagoni. Am oberen durchbrochenem Abschluß Messingeinlagen, partiell gehämmert. Kat. Jugendstil, Badisches Landesmuseum Karlsruhe 1987, Nr. 206. € 300 - 500 929 FRANKREICH Marmorsäule, um 1920 H. 115 cm; 30 x 30 cm. Roter, weiß geäderter Marmor. € 400 - 450 930 FRANKREICH Wandgarderobe, 1920er Jahre L. 335 cm. Messingrohr. Mit unterschiedlichen, beweglichen Kleiderhaken und Ablage für Hüte etc. € 400 - 600

928

929

930

www.quittenbaum.com

273


931 FRANKREICH Lampenfuß, um 1928 Runder Stand mit achteckigem Schaft. H. 32,8 cm. Holz, mit Rochenhaut (Galuchat) bezogen, Messing. € 1.400 - 1.500 932 FRANKREICH Tisch, um 1930 Auf vier Füßen dreistöckig angelegter, durch s-förmige Zargen gegliedeter Tisch, mit kreuzförmigem Grundriss. H. 51,5 cm; Dm. 89 cm. Schmiedeeisengestell, farblose runde Glasplatte mit Kröselaufschmelzungen an der Unterseite, in der Mitte silberfarben hinterlegt. € 1.800 - 2.000

931

932

274

MÖBEL

24. April 2012


933

933 EMILE GALLÉ, Nancy Teetisch 'Les Vases', um 1895 Zweistufig, auf vier geschweiften und radial angeordneten Beinen, passige Ablagen. H. 86,5 cm; 91 x 67 cm. Nußbaum, teilweise geschnitzt, Intarsien aus verschiedenen Edelhölzern, auf der oberen Platte Motiv mit Glasvase und -schale. Fliegendes Pfauenauge. Auf der unteren Platte ein Landschaftsausschnitt mit Spalier und unterschiedlichen Blatt- und Blumenmotiven. Die Beine mit Blättern. Auf der oberen Platte am Fuß der großen Vase sign.: Gallé. Guter, unrestaurierter Erhaltungszustand mit geringen Alters- und Gebrauchsspuren. Von größter Seltenheit. Ein weiterer Tisch im Musée d'Orsay, Paris. € 4.500 - 6.000 934 ITALIEN Kommode, 1950er Jahre Auf geschweiften Beinen zweischübiger, bombierter Korpus. H. 84 cm; 75 x 47 cm. Weichholz, florale Malerei. Messinggriffe. € 220 - 260 934

www.quittenbaum.com

275


935

935 NORDDEUTSCHE BERNSTEIN-INDUSTRIE NAUJOKS, MANN & GEDENK, Königsberg Bernsteinuhr, um 1925 H. 26,5 cm; 36 x 10 cm. Holz mit Bernsteinstücken belegt; Gehäuse der Uhr aus Metall und farblosem Glas. Bez.: Plakette mit Inschrift: Hergestellt von: Norddeutsche Bernstein-Industrie, Naujoks. Mann & Gedenk, Königsberg/Pr.1 "bernsteinhaus". Weitere Plakette für den Besitzer von 1936. Vereinzelt fehlen Steine, teils Steine wieder verklebt. € 600 - 700 936 JOSEF HOFFMANN Satztische, um 1905 Kohn-Modell Nr. 986. Vier ineinander hängende Satztische, die querrechteckigen Platten mit abgerundeten Ecken, dreiseitig kufenförmige Standkonstruktion auf flachen Stützfüßen, seitlich mit vertikalen Rundstäben verstrebt, der obere Tisch jeweils mit vier aneinander montierten Kugeln als seitliche Griffe. H. 64,575,5 cm; 60-34,3 x 42,8-27,3 cm. Ausführung: J. & J. Kohn, Wien. Buchenbugholz und -sperrholz. Originalfirmenetikett J. & J. Kohn an der Unterseite des kleinsten Tisches, schwer lesbarer Brandstempel .....ALT. J. & J. Kohn, Katalog von 1916, S. 79. € 2.500 - 3.300

937

936

276

MÖBEL

937 JACOB & JOSEF KOHN, Wien Anrichte, um 1905 Auf geraden Füßen, Zarge ausgebogt, hochrechteckiger, dreistöckiger Korpus. Zweitüriger Schrankteil mit drei Schubladen und offenem Fach. Vitrinenoberteil dreiseitig verglast, zweifach gebogener Abschluß. H. 200 cm; 80,5 x 45,5 cm. Buchen- und Buchenbugholz, dunkel mahagonifarben gebeizt, Messingbeschläge. € 2.800 - 3.500

24. April 2012


938 LOUIS MAJORELLE, Nancy Buffet, um 1898 Viergeschossiger Aufbau; zweitüriger Unterschrank mit geschrägtem, zweifachem Schubladenabschluß, auswärts gebogene Standzarge, seitlich auskragende Deckplatte. Offen gearbeiteter Aufsatz mit geschwungenen, teilweise durchbrochenen Seitenwangen, jeweils eine vorgestellte, spiralartig kannelierte Stützsäule. Eingepaßtes, geschrägtes, eintüriges Vitrinenfach mit hochklappbarer Abdeckung, vorkragender Gesimsabschluß. H. 234,5 cm; 121 x 56 cm. Ahorn, furniert mit reicher Marqueterie in Eiche, Palisander, Nußwurzel- und verschiedenen Edelhölzern; Standzarge, Schubladen und Vitrinentür mit Ranken- und Kastanienzweigmotiven, Türen mit Darstellung einer Schar von elf Gänsen in reich bewachsener Landschaftsszenerie. Intarsierte, durchbrochene Schneckenmotive in den seitlichen Füllungen des Aufsatzes. Rückwand mit stilisierten Blattmustern. Schubladenbeschläge mit zwei Gänseköpfen, eine Schlange im Schnabel haltend aus Bronzeguß. Heuser, Miscellanea 3, Hamburg 1970, dort wurden ein modellgleiches Buffet, ein Tisch mit Kastanienmotiv und eine kleine Anrichte mit Hasen beschrieben, die eindeutig zu einem größeren Ameublement gehörten. Der Autor äußert die interessante Vermutung, daß die Ikonographie der Einrichtung im Zusammenhang steht mit den Speisen und Gerichten für den Gourmet. Kat. Jugendstil, Badisches Landesmuseum Karlsruhe 1987, Abb. 11, S. 235, Nr. 11; Duncan, Louis Majorelle, München 1991, Taf. 27, ebenda, S. 36 f, zwei weitere Möbel aus diesem Ensemble; Hoffmann jr., Der Moderne Stil - The Modern Style, 1899-1905, Neuausgabe, Stuttgart 2006, S. 26, Abb. 3, Reproduktion aus 'the House' 1898. € 16.000 - 20.000

www.quittenbaum.com

277


939 LOUIS MAJORELLE, Nancy Speisezimmer 'Chicorées', um 1900 Achtteilig. Große Anrichte, geschweifte und stark profilierte Zarge, zweischübiger und zweitüriger Untersatz mit überstehender Deckplatte, zurückgesetzter Vitrinenaufsatz mit offenem Fach, bogiger Abschluß mit geteilten Kassetten, H. 205 cm; 221 x 53 cm; großer Tisch auf kräftigen, profilierten Säbelbeinen, die stark überstehende Platte an den Seiten leicht geschwungen, H. 78 cm; 206 x 129 cm und sechs Polsterstühle mit geteilter Rückenlehne, H. 102 cm, Sitz-H. 44,5 cm. Mahagoni, geschnitzter Löwenzahndekor. Aufwendige Intarsien an den Türen und der Rückwand der Anrichte, sowie am Rand der Tischplatte. Motive in unterschiedlichen Edelhölzern, Efeuranken und andere pflanzliche Motive. Beschläge aus Bronze. Anrichte auf der rechten Tür signiert: L. Majorelle (Brandstempel). Duncan, Louis Majorelle, München 1991, S. 180, große Anrichte und weitere Teile aus dieser Einrichtung. € 16.000 - 20.000

278

MÖBEL

24. April 2012


940 LOUIS MAJORELLE, Nancy Große Anrichte 'Chicorées', um 1900 Hoher, dreistöckiger Aufbau. Auf ausgebogter Zarge bewegt gegliederter, zweitüriger Schrank mit seitlichen Ablagen, unter der überstehenden Platte durchgehende schmale Schublade. Zurückgesetzter Aufsatz mit zweitüriger Vitrine, seitliche Ablagen, geschweiftes Gesims. H. 251 cm; 164 x 55 cm. Mahagoni, geschnitzter Habichtskrautdekor. Aufwendige Intarsien an den Türen und der Rückwand der Anrichte, Motive in unterschiedlichen Edelhölzern, Efeuranken und andere pflanzliche Motive. Beschläge aus Bronze. Duncan, Louis Majorelle, München 1991, S. 180, weitere Teile aus dieser Einrichtung, darunter eine verwandte Anrichte. € 7.000 - 10.000

www.quittenbaum.com

279


941 CHRISTIAN FERDINAND MORAWE, Berlin Kaminuhr, um 1898 Sich leicht verjüngende, schwingende Form mit rundem Zifferblatt mit überstehendem Gebälk. H. 50 cm; 20 x 12 cm. Ausführung: Vereinigte Werkstätten, München. Mahagoni, geschnitzt. Messingblech. Werk von Gustav Becker, Freiburg in Schlesien. Bez.: GUSTAV BECKER, VW, P. 33, 1452136, D.R.P. (geprägt). Stundenschlag auf Glocke. Vgl. Kunst & Handwerk, 49. Jgg. 1898-99, S. 317, linke Uhr, vorgestellt auf der Kunstausstellung, Dresden 1899. € 1.200 - 1.400 942 ÖSTERREICH Kleiner Tisch, um 1910 Auf achteckigem Sockel mit Klotzfüßen, acht paarweise angeordnete Säulen mit überstehender, runder Platte. H. 73 cm; Dm. 50 cm. Buche, dunkel mahagonifarben gebeizt, Messingmanschetten an den Füßen und jeweils oben und unten an den Säulen, Messingbeschlag auf der Platte. Platte mit Furnierschäden. € 700 - 900

941

942

943

280

MÖBEL

24. April 2012


943 JOSEPH-MARIA OLBRICH, Darmstadt Paar Armlehnsessel aus einem Musikzimmer, 1905 Auf sechs Beinen mit Zwischenstreben, Rücken- und Armlehnen zusammengefasst und abgeschrägt. H. 76 cm; Sitzh. 48 cm. Perlahorn, teilweise ebonisiert, mit rautenförmigen und schachbrettartigen Intarsien. Hellgrünes Polster. Vgl. Ausst.-Kat- Joseph-M. Olbrich, Mathildenhöhe Darmstadt, Darmstadt 1983, S. 306f, Nr. 350f, weitere Möbel aus einem Musikzimmer mit identischem Intarsienbild. € 6.000 - 8.000 944 JOSEPH-MARIA OLBRICH, Darmstadt Blumensäule aus einem Musikzimmer, um 1905 Auf eingeschwungenem Sockel quadratischer Pfeiler, umrahmt von vier Säulen, Zargenabschluss. H. 175 cm; 37 x 37 cm. Perlahorn, teilweise ebonisiert, mit rautenförmigen Intarsien aus anderen Edelhölzern. Vgl. Ausst.-Kat- Joseph-M. Olbrich, Mathildenhöhe Darmstadt, Darmstadt 1983, S. 306f, Nr. 350f, weitere Möbel aus einem Musikzimmer mit identischem Intarsienbild. € 6.000 - 8.000

944

945 JACQUES ADNET (Chatillon-Coligny 1901 1984 Paris), Paris Beistelltisch, 1940er Jahre H. 46,5 x 78,5 x 48,5 cm. Ausführung: Gilbert Poillerat, Paris. Schmiedeeisen, Platte mit Keramikfliesen belegt, goldener Floraldekor auf roter Glasur von B. Dumas. Sign.: B. Dumas. Hardy/Millet, Jacques Adnet, Paris 2009, S. 103. € 3.000 - 4.000 945

www.quittenbaum.com

281


946 ALBIN MÜLLER (Dittersbach 1871 - 1941 Darmstadt) Notenständer, um 1900 Dreifach geschwungener Stand, die Ablage aus zwei gegenständig stilisierten Vögeln. H. 105 cm (min.). Ausführung: Fürstlich Stolbergsches Hüttenamt, Ilsenburg am Harz. Gußeisen, geschwärzt. Höhenverstellbar und neigbar. Auf der Vorderseite sign.: ligiertes Künstlermonogramm (geprägt); rückseitig bez.: Gießereimarke GESETZLICH GESCHÜTZT, 4023 (geprägt). € 3.000 - 4.000

282

MÖBEL

24. April 2012


947 JACOB VAN DEN BOSCH Armlehnsessel, um 1910 Auf u-förmigem Grundriss mit vier Beinen, Vorderbeine geschwungen, auf Rollen, gerade Zarge. H. 71 cm; 73,5 x 57 cm. Ausführung: 't Binnenhuis, Amsterdam. Mahagoni, Polsterung mit floralem Stoffbezug in Grün und Himbeerrot. Bez.: v.d.B. (an einem der Hinterbeine, durch Stoff verdeckt). € 400 - 500 948 WIEN Tischuhr, 1900- 20 Rechteckiger Korpus mit bogigem Abschluss. H. 17,6 cm; 11 x 5,3 cm. Alabaster, reicher Beschlag aus Silber, reliefierte Blattranken sowie Palmetten und Flechtwerk besetzt mit kleinen Türkisen und vier Rubinen. Rundes Messingziffernblatt mit reliefierten römischen Zahlen. Undeutlich gest.: Dianakopf und weitere Punze. Werk geht. € 600 - 700 949 WIEN Deckeldose, um 1915 H. 15 cm. Holz, polychrom bemalt. Umlaufend expressionistischer Dekor, Allegorie des Sommers, Motiv mit einer unbekleideten Tänzerin umgeben von verschiedenen anderen Gestalten und Tieren in einer Gartenlandschaft. € 400 - 500

948

947

949

www.quittenbaum.com

283


TEXTILIEN

950

950 ALPHONSE MUCHA Menükarte aus dem Restaurant 'La Réserve', Nizza, um 1900 29,5 x 13,8 cm. Gewebte Seide; bestickt, teilweise Goldfäden. Bez.: MENU, Mucha. € 250 - 300

951

951 DEUTSCHLAND Wandteppich, um 1905 140 x 105 cm. Wolle, gewebt, stilisiert florales Motiv. Initialen HH. € 300 - 400 952 TAPIS D'ART ST. MARTIN Teppich, 1930er Jahre Grüner und weißer Linien- und Stäbchendekor auf rostrotem Grund. 250 x 351 cm. Wolle, handgeknüpft. Etikett: POINT NOUÉ A LA MAIN, TAPIS D'ART ST. MARTIN, TAPIS DE LAINE ANTIMITE GRAND TEINT. € 1.500 - 1.800

952

284

TEXTILIEN/ILLUSTRIERTE BÜCHER

24. April 2012


ILLUSTRIERTE BÜCHER

953

957

954

955

959

953 THE BREVIARY TREASURES Sieben Bücher 'Delphic Edition' Odes of Anacreon, Selections from Aristophanes and Lucian, The Olympic and Pythian Odes of Pindar, The Story of Odysseus in the land of the Phaeacians, The Eclogues of Vergil, Selections from the Gesta Romanorum, The Satires of Horace, Privately printed by Nathan Haskell Dole, Boston, 190305. Auf Büttenpapier. Nr. 54 aus einer Auflage von 475. Ex Libris Sibyl & Arthur Colefax. Einbände berieben, gebräunt. € 100 - 150 954 JOSEPH MARIA OLBRICH (Troppau 1867 - 1908 Düsseldorf), Darmstadt Bucheinband 'Hessen', um 1904 Bildband mit 45 Fotos aus Hessen. Mit einem Vorwort von Wilhelm Holzamer. 25,3 x 35 cm. Verlegt bei Carl Neuland, Frankfurt am Main, o. J (1904). Grau-grünes Leinen mit Goldprägung; Darstellung des Hessischen Wappens von Joseph-Maria Olbrich gestaltet. Rechts unten Künstlersignet. € 400 - 500

956

960

955 BERNHARD PANKOK (Münster 1872 - 1943 Baierbrunn) Der Wein Sammlung illustrierter Monographien herausgegeben in Verbindung mit Anderen von Hanns von Zobelitz. 1. Der Wein, Bielefeld und Leipzig, Verlag von Velhagen & Klasing, 1901. Mit 10 Kunstbeilagen und 152 Abbildungen. Liebhaber-Ausgabe. Bucheinband mit Goldschnitt auf Leinen von Bernhard Pankok. Buchumschlag war geknickt. € 300 - 400 956 BERNHARD PANKOK (Münster 1872 - 1943 Baierbrunn) 'Hilligenlei', 1905 Hilligenlei von Gustav Frenssen aus der Serie Grote'sche Sammlung von Werken zeitgenössischer Schriftsteller. Sechsundachzigster Band, G. Grot'sche Verlagsbuchhandlung, Berlin 1905. Bucheinband mit Goldschnitt und Vor- und Nachsatzblätter von Bernhard Pankok gestaltet. Mit Ex Libris Gerda Liebrecht. Vorderer Einband mit Künstlersignet. Ausgeblichen, Buchrücken oben leicht gelöst, Bindung leicht gelockert, vordere Papiere leicht geknickt; Blätter leicht fleckig. Signatur Gerda Liebrecht 1906. € 300 - 400

957 HERMANN PFEIFFER (Darmstadt 1883 1964 Lützelbach) Träume und Rätsel Gedichte von Wilhelm Petersen mit Buchschmuck von Hermann Pfeiffer. Druck und Verlag von H. Hohmann, Darmstadt, o. J. (1907). Handgeschöpftes Papier, Bucheinband aus blauem Japan. Buchrücken unten wenig eingerissen, verblichen. € 200 - 300 959 HENRY VAN DE VELDE 'Amo' Insel-Bücherei Nr. 3. Insel-Verlag, Leipzig, 1912. € 300 - 400 960 HENRY VAN DE VELDE La voie sacrée Zoute, 1933. Pergamenteinband. Verschiedene Papierarten. Vor- und Nachsatzblätter geknickt und knittrig. Einband gewellt. € 100 - 120

www.quittenbaum.com

285


962

962

965

966

961 DIE KUNST Bände I-XXXIV 34 komplette Halbjahresbände I-XXXIV. F. Bruckmann, München, 1899-1916. Rotes O-Leinen mit Goldprägung. Ohne Abb. € 1.100 - 1.500 962 HENRI VEVER Drei Bücher La Bijoutrie Française au XIXe Siècle, Bd. I-III, Verlag H. Floury, Libraire-Éditeur, Paris 1908. Nur zwei Bücher abgeb. Allgemein Gebrauchsspuren, Bereibungen, Einrisse, Fehlstellen an den Seiten. In allen Bänden Seiten teilweise nicht getrennt. Band I und III: Rücken gelöst. € 250 - 300 963 HENRY VAN DE VELDE Die Neue Baukunst und Notizen von einer Reise nach Griechenland Karl Ernst Osthaus, Die Neue Baukunst Monographienreihe Band I, Henry van de Velde, Leben und Schaffen des Künstlers, Folkwang-Verlag Hagen i. W., 1920; Henry van de Velde, Notizen von einer Reise nach Griechenland, R. Wagner Sohn, Weimar, o. J. Mit Künstlersignet. € 200 - 300

286

ILLUSTRIERTE BÜCHER/FACHLITERATUR

963

963

967

964 DIE KUNST Bände LI-LVI, 57, 58 und 72 Acht komplette Halbjahresbände LILVI, 57, 58, sowie 72. F. Bruckmann, München, 1924-28, 1934-35. Rotes O-Leinen mit Goldprägung, sowie 48 fortlaufende Hefte der Jahrgänge 1928-1932. Hefte mit Gebrauchsspuren, Bräunungen, Einrisse, Beschriftungen durch Vorbesitzer. Bei einigen Heften Umschlag gelöst. Dabei: Die Kunst im Dritten Reich, Dez. 1938-Dez. 1940, Ausgabe A. Druck Franz Eher Nachf., München. Ohne Abb. € 400 - 500 965 MAX EISLER Dagobert Peche Dagobert Peche, Eine Auswahl seiner Werke, Verlag Gerlacher & Wieding, Wien und Leipzig 1925, 110 Seiten mit zahlr. Sw-Abb. € 300 - 400

966 SONIA DELAUNAY U. A. 'Tapis et Tissus' L'Art International d'aujourd'hui, 15, Étoffes d'ameublement, papier peints etc. 50 planches dont 12 en couleurs, Editions d'Art Charles Moreau, Paris, o. J. Sammlung von Entwürfen in Schwarzweiß und Farbe für Teppiche oder Stoffe von so namhaften Designern wie Pierre Chareau, Sonia Delaunay, Maurice Dufrène, Mathilde Flögl, Eileen Gray, Josef Hoffmann, Maria Likartz, Else Mögelin, Dagobert Peche und Ivan Da Silva Bruhns. 17 Blätter fehlen. Pl. 18, 37 mit Fehlstelle am Rand. Blätter ansonsten mit normalen Gebrauchsspuren, Stauchungen an den Ecken, wenige mit partiellen Bräunungen; Umschlag leicht gebraucht, fleckig. € 300 - 500 967 FACHLITERATUR Zwei Bücher: Ullstein Gläserbuch: eine Kultur- und Technikgeschichte des Glases; Kunstsammlungen der Veste Coburg Susanne Netzer, Die Glassammlung, Kunstsammlung der Veste Coburg, München-Zürich 1986; Gustav Weiß, Ullstein Gläserbuch, Eine Kultur- und Technikgeschichte des Glases, Berlin, Frankfurt am Main, Wien 1966. € 10 - 15

24. April 2012


968

973

969

970

974

968 FACHLITERATUR Masterpieces of Glass D. B. Harden, K. S. Painter, R. H. PinderWilson, Hugh Tait, Masterpieces of Glass, The British Museum, London 1968. € 10 - 15 969 FACHLITERATUR Das Glas des Jugendstils Waltraud Neuwirth, Das Glas des Jugendstils, München 1973. € 10 - 15 970 FACHLITERATUR Das Glas des Jugendstils Helga Hilschenz, Das Glas des Jugendstils, München 1973. € 10 - 15

971

975

972 FLORENCE CAMARD Ruhlmann Editions du Regard, Paris 1983. € 120 - 130 973 SYLVIE BUISSON; DOMINIQUE BUISSON Léonard-Tsuguharu Foujita La vie et l'oeuvre de Léonard-Tsuguharu Foujita. ACR Édition, Paris 1987. € 280 - 300 974 ERWIN BAUMGARTNER, INGEBORG KRUEGER Phönix aus Sand und Asche Erwin Baumgartner, Ingeborg Krueger, Phönix aus Sand und Asche. Glas des Mittelalters, München 1988. € 10 - 15

972

976

975 GUILLAUME JANNEAU Le Luminaire - Art Deco Lampen 1925-37 Lighting Design 1925-37 Procède d'eclairages nouveaux, Editions Charles Moreau. Le Luminaires par Guillaume Janeau 3 séries, Le luminaire Moderne par Gabriel Henriot, Paris1992. € 280 - 320 976 ADOLPHE CHANAUX Jean-Michel Frank Léopold Diego Sanchez, Traduction John D. Edwards, Èditions du Regard, Paris 1997. Französisch und Englisch. € 300 - 320

971 FACHLITERATUR Zwei Auktionskataloge Galerie Wolfgang Ketterer, 11. Auktion Jugendstil-Art Déco, 29. Mai 1974; Fischer, Heilbronner Kunst- und Auktionshaus, 55. Glasauktion, 17. März 1990. € 10 - 15

www.quittenbaum.com

287


Impressum

Besitzerliste 102. Auktion – Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst

Geschäftsführer und Versteigerer Askan Quittenbaum +49 89 273702-113

1: 245, 587, 590, 614, 615, 617, 618, 619, 620, 690, 701, 755; 2: 966; 3: 792, 877, 879; 4: 170, 259, 268, 274, 556; 5: 7, 8, 117, 119, 227, 228, 906; 6: 578, 773, 777; 7: 58, 142, 543, 544, 685, 916, 931; 8: 255; 9: 110, 192, 212, 220, 296, 561, 564, 678, 683; 10: 746, 833; 11: 848; 12: 887; 13: 163, 303, 328, 499, 571, 603, 604, 858, 859, 862, 863, 866, 867, 868, 869, 870, 871, 875, 876; 14: 191; 15: 130, 131, 523, 553, 563, 575, 576, 596, 672, 688, 720, 721, 724, 726, 749; 16: 3, 14, 57, 65, 126, 161; 17: 260, 264, 275, 287, 295; 18: 776; 19: 9, 387, 568, 737; 20: 1; 21: 559, 573, 574; 22: 425, 480, 481, 482, 483, 484, 485, 486, 487, 488, 489, 490, 491, 492, 493, 494, 495, 496, 497, 498, 908; 23: 939; 24: 782, 951; 25: 42, 43, 44, 45, 46; 26: 585, 947; 27: 731; 28: 75, 114, 164, 188, 200, 202, 207, 241; 29: 53, 63, 536, 602, 611, 734, 759, 760, 761, 763, 766, 767, 769, 771, 772, 775, 780, 838, 962; 30: 666, 704, 727; 31: 813; 32: 41, 206, 554, 659, 661, 668, 669, 670; 33: 31, 34, 35, 38, 47, 48, 51, 79, 85, 92, 93, 100, 103, 108, 109, 125, 130a, 138, 150, 152, 153, 157, 158, 159, 173, 179, 189, 197, 339, 341, 452, 506, 537, 550, 560, 591, 660, 693, 823; 34: 77, 111, 182, 183, 184, 185, 186, 229, 235, 236, 248, 306, 307, 517, 520, 521, 532, 535, 539, 569, 579, 621, 622, 623, 630, 640, 665, 711, 743, 774, 781, 783, 784, 785, 786, 787, 790, 791, 793, 794, 795, 796, 797, 798, 799, 800, 801, 802, 803, 804, 805, 806, 807, 808, 810, 811, 812, 814, 815, 816, 817, 818, 819, 820, 821, 822, 852, 861, 874, 907, 946; 35: 18, 96, 107, 118, 146, 147, 151, 239, 280, 289, 530, 600, 656, 673, 706, 735, 825, 844, 905, 936; 36: 929, 972, 973, 975, 976; 37: 904A, 911; 38: 16, 106, 136, 199, 267, 276, 282, 298, 330, 524, 533, 538, 545, 546, 548, 695, 828, 849, 856, 860; 39: 67, 71, 162, 226, 926, 927, 952; 40: 315, 321, 322, 326, 348, 357, 358, 360, 384, 385, 389, 390, 391, 407, 408, 410, 427, 430, 431, 436, 439, 441, 448, 449, 450, 458, 459, 461, 466, 500, 567, 577, 583, 592; 41: 95, 288, 525; 42: 167; 43: 401; 44: 225; 45: 4, 68, 171, 177, 178; 46: 352, 402, 403; 47: 319, 386, 404, 896, 945, 949; 48: 262, 265, 270, 271, 281, 283, 285, 299, 304, 320, 325, 400, 581, 736, 850; 49: 221, 478, 552, 586, 696, 703, 713, 716, 719, 728, 733, 739, 744, 747, 748, 779, 789, 809, 831, 843, 854, 918; 50: 388; 51: 885, 934; 52: 631, 653; 53: 208, 213, 261, 301, 353, 355, 477, 513, 682; 54: 218; 55: 398, 948; 56: 527; 57: 25, 37, 64, 112, 115, 116, 120, 121, 122, 145, 231, 233, 238, 249, 302, 351, 366, 547, 584, 606, 607, 608, 609, 610, 612, 613, 624, 625, 626, 627, 628, 629, 633, 637, 641, 642, 646, 647, 663, 687, 700, 709, 714, 725, 730, 742, 750, 751, 756, 757, 758, 764, 768, 788, 832, 837, 839, 840, 841, 842, 845, 886, 904, 913, 950; 58: 334, 411, 558; 59: 882, 943, 944; 60: 2, 50, 169, 394, 762, 834, 835; 61: 76, 87, 190, 196, 205, 216, 855; 62: 60, 61, 80, 90, 91, 97, 98, 99, 104, 137, 141, 149, 154, 155, 156, 160, 172, 198, 201, 203, 204, 211, 356, 518, 540, 708, 710, 732, 765, 770, 826, 827, 851, 853, 864; 63: 70; 64: 919; 65: 651, 829, 830, 846, 847; 66: 961, 964; 67: 127; 68: 392, 396, 399; 69: 286; 70: 593; 71: 300, 597, 667, 965; 72: 959, 960, 963; 73: 902, 903, 953; 74: 958; 75: 460, 865, 878; 76: 21, 22, 23, 29, 36, 62, 78, 139, 230, 244, 349, 409, 437, 462, 707, 857; 77: 124, 310, 311, 312, 313, 316, 318, 323, 324, 327, 405, 909, 910; 78: 15, 273, 331, 354, 423, 424, 429, 502, 510, 514, 528, 534, 679, 689, 697, 698, 699, 702, 752, 754, 941; 79: 336, 337, 338, 340, 342, 343, 344, 345, 346, 347; 80: 123, 605; 81: 222, 232, 237, 314, 350, 359, 363, 380, 406, 422, 465, 479, 507, 508, 509; 82: 914; 83: 27, 28, 511, 519, 551, 557, 570, 588, 632, 649, 676, 680, 745, 884, 888, 894, 912, 915, 928, 937, 940, 942; 84: 664, 677, 705, 924; 85: 443; 86: 601; 87: 5, 52, 73, 84, 94, 101, 102, 105, 129, 135, 180, 215, 242, 243, 503, 504, 712, 723; 88: 930; 89: 168; 90: 209, 549, 582; 91: 383, 566, 589, 595; 92: 13; 93: 6, 10, 11, 12, 17, 19, 20, 24, 26, 30, 32, 39, 49, 54, 55, 56, 66, 69, 72, 81, 82, 86, 113, 128, 134, 140, 143, 144, 166, 174, 257, 269, 291, 292, 293, 294, 297, 650, 652, 675, 686, 722, 741; 94: 505, 594; 95: 691, 925, 938; 96: 435, 454; 97: 897; 98: 224, 729, 738, 753; 99: 657; 100: 501, 634, 635, 636, 638, 639, 643, 644, 645, 648, 954, 955, 956, 957; 101: 572; 102: 317, 329, 367, 368, 369, 370, 371, 372, 373, 374, 375, 376, 464, 467, 469, 471; 103: 899; 104: 193, 194, 219, 223; 105: 891; 106: 565, 889; 107: 266, 364, 365, 377, 378, 379, 381, 382, 428, 432, 433, 434, 438, 440, 442, 444, 445, 446, 447, 451, 453, 455, 456, 457, 463, 468, 470, 472, 515, 516, 599, 740; 108: 717, 718, 824; 109: 917; 110: 40, 148, 181, 214, 217, 240, 967, 968, 969, 970, 971, 974; 111: 195; 112: 681; 113: 881; 114: 684, 715; 115: 522; 116: 778; 117: 88, 89, 210; 118: 920, 921, 922, 923; 119: 900; 120: 654, 655, 662, 671, 674, 694, 890, 892, 893, 898; 121: 562, 580, 598, 658, 692, 872, 873, 932, 935; 122: 59, 531, 541, 542; 123: 555, 880, 895; 124: 290; 125: 234; 126: 412, 413, 419, 420, 421; 127: 187; 128: 133; 129: 250, 251, 252, 253, 254, 256, 258, 263, 272, 277, 278, 284, 305, 332, 333, 335, 361, 362, 393, 395, 397, 414, 415, 416, 417, 418, 426, 476, 526, 529; 130: 836; 131: 74; 132: 933; 133: 33, 83, 132, 165, 175, 176, 246, 247, 279, 308, 309, 473, 474, 475, 512, 616; 134: 883, 901

Experten Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 Pierre Brossard (Jugendstil, Art Déco, Kunst) +49 89 273702-118 Faridah Younès, M.A. (Kunsthandwerk, Gemälde, Grafik) +49 89 273702-115 Dr. Claudia Quittenbaum (Gemälde, Grafik) +49 89 273702-113 Sylvia Kellerer, M.A. +49 89 273702-114 Carol Schneider (Assistenz) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dr. Claudia Quittenbaum +49 89 273702-113 Office Management Ingrid Ilgen +49 89 273702-10 Logistik und Versand Dirk Driemeyer +49 89 273702-112 Buchhaltung Alicja Wika Eduard Egger +49 89 273702-117 Katalog-Bestellung Stephanie Häfele, B.A. +49 89 273702-116 Photographie Kalan Konietzko Mirco Taliercio Layout Achim Mayr Druck Druckerei Peschke, München Website corporate design solutions, München

288

24. April 2012


Register Adler, Friedrich 582,752-754 Adnet, Jacques

Bengel, Jakob, Idar-Oberstein

945

857

Aelteste Volkstedter Porzellan-

Bergé, Henri 25,32,36,37,39,

fabrik, Zweigwerk Passau 348 Aichele, Paul

649

Allini, L. Amberg, Adolph

606 354,356

57,167,169-174,176,180 Bergmann, Franz Xaver, Wien Berlin, KPM

Stellmacher & Kessel, Turn-Teplitz

501,502

Turn-Teplitz

503-506

Argy-Rousseau, Gabriel, Paris

1-9

Arte della Ceramica, Florenz 248 Askew, Sue, London Augarten, Wien

856 507,508

Bahner, Franz, Düsseldorf 697-699 Bakalowits & Söhne, Wien

Carlton Ware, Stoke-on-Trent

756

528

656

Caron, A.

607

782

Carvin, Auguste

614

Binder, Wilhelm, Schwäbisch Bing & Gröndahl, 314-316

863

De Porceleyne Fles, Delft 332 Deck, Théodore, Sèvres 261-263 Décorchemont, François,

250,252,254,255 Chaman Werkstätten

472

Chanaux, Adolphe

976

64-66

Degué, Cristallerie de Compiègne

67

Delaherche, Auguste, Paris 264

531

Chartran, Théobald

756

531

Chéret, Jules

904

Blau-Lang, Tina

880

Child and Child, London 783

Descomps, Joe

Chini, Galileo

Desmant, Louis-Étienne,

Boch Frères, La Louvière 250-256 Böhmen

181

Börner, Paul

407

Boess, Berthold

440 216

417

Ohio

Bing, Marcel

532

650

Fashion Jewelry, Cincinnati,

Bing's Art Nouveau

Bollack & Cie., Paris

Barlach, Ernst

David, B., Company, Fine

Conches

Catteau, Charles

700

Bolek, Hans

Barrias, Louis-Ernest

972

Besserdich, Ruffino

Kopenhagen

635,914

Darmstadt

19-63,677

361,362 Camard, Florence

258-260

Daum Frères, Nancy

654,655

824

310-313

436,437,439,442,456 Cadinen, Majolika- und

Caranza, Amédée de, Paris 15

204 Bang, Arne, Kopenhagen

Bourg-la-Reine

Bijoux Fix, Paris

Baccarat, Cristallerie de 10-12

Ballin, Mogens, Tuborg

350-360

Gmünd

Arnould, Edouard- Aimé 781

Dalpayrat, Pierre Adrien,

Terracotta-Werkstätten

Bernhardt, Sarah

Amphora-Werke Riessner,

36,37

Caasmann, Albert

653,681

Bermann, Fritz, Wien

Amphora-Werke, Riessner,

Bussière, Ernest

Bosch, Jacob van den

947

Bosselt, Rudolf

634

Boucher, Marcel et Cie.,

248

Chiparus, Demètre H., Paris 659,660

858

966 175,661

Subles

265

Després, Jean, Avallon

704

Despret, Georges, Jeumont 68

Christiansen, Hans 477,788,882,914 533,534

557-562,608,

760,786,787,789,790,791, 793,823,827-829,864,915,

Clarfeld & Springmeyer, Hemer

Deutschland

621-624,662,705-707,759,

Christofle & Cie., Paris

916,951

556

Clause

New York

Delaunay, Sonia

17

Die Kunst

Coates, Kevin

784

Dieupart, Henri

961,964 162

Bassanelli, Renato

307

Bourdelle, Emile-Antoine 657

Cocteau, Jean

825

Dior, Christian, Paris 865,866

Baudichon, René

633

Bouval, Maurice

658

Colenbrander, Th. A. C. 335

Dixon & Sons, Sheffield 601

Baudin, Eugène, Saint-Briac 249

Brandt, Edgar, Paris

758

Colin, E. & Cie., Paris

Bredt, Ferdinand Max

881

Colonna, Edouard

953

Comte d'Epinay de Briort 782

Baudisch, Gudrun

523

Breviary Treasures, The

Beck, Ernst

651

Bruckmann & Söhne,

Beck, Jean

227,228

Becker, Edmond-Henri, Paris 756,757 Becker, Gustav, Freiburg i. S. 941 Becquerel, André Vincent 652 Behmer, Marcus

902,903

Behrens, Peter 230,349,592,697-699

Copillet, H. Noyon

658

703,785

Domin, André

917

Dominique, Paris

917

Dresdener Werkstätten,

16

Dresden-Hellerau 918-923

701,702

Coro, New York

859-862

Dressel, Kister & Co., Passau

Büschelberger, Anton 365,366

Corrette, Marcel

177

363

Heilbronn Buisson, Dominique

973

Cristallerie de Nancy

Buisson, Sylvie

973

D'Argental

Burgun, Schverer & Co., Meisenthal

D'Argyl

13,14

Busch & Ludescher, Wiener Kunstkeramische Werkstätte 509

D'Avesn, Pierre

17

Dresser, Christopher

601

140,141

Dressler, Julius, Biela

510

257

Dropsy, Emile

782

18

Dubois, Henri

637

D'Hacker

883

Dunhill, Alfred, Paris

Dänemark

826

Dupuis, Daniel

Daguet, Alfred

535

708 638,639

www.quittenbaum.com

289


Duxer Porzellan-Manufaktur AG, vorm. Eduard Eichler 511 Eisenberg & Sons, Chicago

Froment-Meurice,

Harrach, Neuwelt

François-Désiré, Paris Gall, François

771

Harrison Brothers &

886

Howson, Sheffield

Gallé, Emile, Nancy

867 Eisler, Max

965

Endell, August

918

England 761,794-799,925,926

Galvanoplastische Kunstanstalt, Geislingen

Jeanneney, Paul, Strasbourg

715

Jensen, Georg

275

Hartmann, Edith

72-109,269,933

189

866

Haseler, W. H. & Co., Birmingham

602-604,735

599

Haskell Dole, Nathan

Garde, Fanny

316

Hauten & Sohn, F. van, Bonn

Gaul, August

455

229

953

Ens, Karl, Volkstedt 364-376

Genet et Michon

110

Havelka, Roman

Erhard & Söhne, Schwäbisch

Genevrière, Marcel

917

Haviland, Théodore, Limoges

Gmünd

563,564

Etling, Edmond, Paris

888

Georg Jensen, Kopenhagen

273

69

717-727,804-810,844

Ewerlöf, Astrid

331

Gerz, Simon Peter, Höhr 385

Hentschel, Konrad

F., G., Nancy

663

Gilliers, P.

Herrsching, Keramische

Fachliteratur

961-976

Fahrner, Theodor, Pforzheim

610

Giuliano, Carlo, London 811 Gladenbeck, Oscar, Berlin

830-836 Faivre, F.

Götz, Johannes, Dr.

Falkenau, Glasraffinerie 226

Goldberger, Sandor,

Fauré, Camille, Limoges

667 868

536-538

Goldscheider, Friedrich, Wien

Fayral

677

512-514

Finnland

762

Fischer, F. & R., Göppingen

Goldscheider, Paris

351

Flamand, Georges

837

678

Goupy, Marcel, Paris

479 Flad, Adolf

402,403

Werkstätten

388

112,113,270 642

Guldbrandsen, Julius-Vilhelm

976

435,444-447,451

Franke-Nautschütz, Rudolf 664 Frankreich

70,71,266-268,

539-542,609,615,625-628,

Gurschner, Gustav, Wien 549 H. W. H., Wien

631

Habich, Ludwig

386,643

Keramik und Porzellanmanufaktur, Wien

Hoeger, Rudolf Alfred

889

Paris Hoffmann, Josef

884,885,928-932

Hagenauer, Wien

Fraureuth, Porzellanfabrik 377-384

361

680

Kienzle, Schwenningen

936

Klaus, Karl

520,522

Klee, Fritz, Prof.

389,390 831 516

Klimt, Carl Knox, Archibald

716,737

Hueck, Eduard, Lüdenscheid 567,568 773

Hussmann, Albert Hinrich

602-604,734,777 Koch & Bergfeld, Bremen 728 Ködding, Johannes

729,935

Kohn, Jacob & Josef, Wien 517,936,937 Kopenhagen

Huyvenaar, Hendrikus Gerardus Antonius

644

Königsberg

673 Hutschenreuther, Selb

576

Kleemann, Georg

363

Invar

550,668-671

van den

545

Hugo, Pierre

515

Kerckhoven, Antoine Joseph

HP, Sèvres Huber, Patriz

333

274

389-391

196,197 Haffenrichter, Hans

276,277

Horn

Hacker, Moritz, Wien

630,640,641,665,709-711, 763-769,800-803,839-843,

892

Keller & Guérin, Lunéville

904

Grittel, Emile,

973

Kedzierski, Apoloniusz

672

Fonson, J.

Frank, Jean-Michel

569

Hodler, Ferdinand

954

712,924

Kaufmann, Oskar

Hitzberger, Otto

234,409

Guérin, Roger, Bouffioulx 272

891

Velsen, Niederlande

Hohlwein, Ludwig

Großbritannien

Kauffmann, Hugo Wilhelm

Keramos, Wiener Kunst-

Holzamer, Wilhelm

838

846,847

772

La-Chaux-de-Fonds

543

Foujita, Léonard-Tsuguharu

Karst, Karl, Pforzheim

Kennemer Pottenbakkerij,

887 271

405

443

Grenadier

Clichy-la-Garenne

Kaendler, Johann Joachim

970

Grimm, Arthur

648

845

Himmelstoß, Karl

Focken, Hayno, Lahr 565,566 Fortnum & Mason, London

870

Jouant, Jules, Paris

Hilschenz, Helga

Hoentschel, Georges Firmin,

Grandhomme, Paul

Jomaz, New York

Kayser Sohn, Krefeld 570-575

Hirsch, Achille & Co.,

New York

263

Heckert, Fritz, Petersdorf 229

Hettier & Vincent, Paris 544

649,664,691

299

720-722,809,844 Jobbé-Duval, Andrée

Kopenhagen, KPM

730 317-328

Kowalczewski, Karl P.

674

338

Kraas, Berlin

673

772

Kralik Sohn, Wilhelm,

Italien

890,934 507,508

Eleonorenhain

190-192

Haida/Steinschönau 182-187

Jaksch, Mathilde

Fréchou, R., Paris

770

Hammer, Marius

Jamar

617

Kuntze, Reinhold Martin 466

Frécourt, Maurice

616

Hansen, C. F., Kopenhagen

Kuppenheim, Louis,

Fritz, Max Hermann 383,460,666

290

Hantich & Co

713

Janneau, Guillaume

975

714

Japan

611

188

Jean, Auguste

114

Kreuter & Co., Hanau

Pforzheim

731

732

Kurzer & Wolf, Wien

733

24. April 2012


Lachenal, Edmond,

Majorelle, Louis, Nancy

Châtillon-sous-Bagneux 278 Laeuger, Max

392-399

Lalique, René, Combs-la-Ville

Mucha, Alphonse

53,938-940 Malvézieux aîné, Paris Marcel, Goupy

14 111

115-118

Margold, Emanuel Josef 555

774-776,812

Massier, Clément, Golfe-Juan

Lalique, René, Paris

Massanetz, Karl

Lalique, René, 119-132

Lane, Kenneth J., USA

Massier, Delphin, Vallauris

869

Laplanche, Pierre Albert 675

Keramische Kunst

411

Maurel

927

Mayer, Albert

599

Lee, William

280

Mayer, Martin, Mainz

737

London

814-816

133-135

289 Mazer, Joseph J. & Co., Inc., New York Meissen, StPM

778

Liberty & Co., London

870

Meisenthal

401-408

Grenzhausen

Mutz, Richard, Wilmersdorf

602-604,734,735,777 577 Liebermann, Ferdinand

409

Asnières

405

Meyer-Jacobs, Bertha

850

430-434,438,441 905

Liisberg, Carl Frederik Limoges

Winterberg

512

Naujoks, Mann & Gedenk Nelson, Anton

Pfeiffer, Hermann

957

935

Pforzheim

854

680

Picasso, Pablo

Hanau

741 423,463,471

Neureuther, Christian 479-482,494-498 969

Nicolas, Paul, Nancy 140,141

Milet, Paul, Sèvres

291

Stoke-on-Trent

529

742,852

280

Möller, Heinrich

576

Nielsen, Harald 723,725,727

Mörtl, Michael

509

Nielsen, Jais

Molinard, Paris

132

Niemeyer, Adelbert

de, Amiens

196-218,681

Morawe, Christian

Lorenzl, Josef

513

Ferdinand, Berlin

Luber, Carl Sigmund

462

Moreau, H.

Luthmer, Ferdinand

497

Moser, Koloman

Luttenberger, Friedrich, Wien

292,293 941 618,619

220,221,517,743,907

849

Moskau

Madoura, Vallauris

288

Mougin, Joseph & Pierre,

Magnussen, Walter

400

Majorelle, Jacques

906

Nancy

Nicolay & Duncker, Hanau 851 Nielsen, Ewald, Kopenhagen

Montières, Céramique d'art

738-740 294

Pierrefonds, Faiencerie

323-325

296,297

Pietschmann, Max Pilz, Otto

Mintons China Works,

193-195

778

héraldique

546

Lötz Wwe., Klostermühle

288,773

PIERCE

317

679

530 360

285

Lobmeyr, J. & L., Wien

295

Persien Petri, Johann

Milet, Optat Felix

Lion, Eugène, Saint-

Perrot, Théo, Arquian

Petri, Trude

377,378,382

Neuwirth, Waltraud

219-224

456

Nacke, Karl

290

Meyer, Friedrich Elias

Pellar, Hanns

Mutz Wwe., Altona 419-421

Neuhäuser, Wilhelm

Meyr's Neffe, Adolf b.

Liebknecht, Robert

418

Neresheimer, L., & Co.,

Metthey, André Fernand,

Lichtinger, Ludwig, München

215,216,552,965

412-417

75

Merkelbach, Reinhold,

Peche, Dagobert

Mutz, Hermann, Altona

Mayodon, Jean-Léon, Sèvres

848

638,639

585

975

Levinger & Bissinger,

955,956

Pariser Münze

Paul, Bruno

279

678

Pankok, Bernhard

Murrle, Bennet & Co.,

Le Luminaire

570,575

963

Pallenberg, Joseph Franz 682

683

Le Verrier, Max, Paris

Levasseur, Henri Louis

Osthaus, Karl Ernst

476

893

Lipchytz, Samuel

728,813 Münchener Werkstätten für

578,579

Parzinger, Hans

514

281

Köln

Part

Matejh, C.

Amand-en-Puisaye

Orivit-Metallwarenfabrik,

136-138

Matula, Viktor

Lévy, Léon, Biel

410

Muller, Henri, Croismare 139

676

Pforzheim

Müller, Paul, Selb Müller, Theodor, Weimar

470

736

677

Leven, Hugo

Oppel, Gustav

286,287 Mataré, Ewald

Larche, Raoul

Lenoble, Émile, Morgat

556,567,568,943,944,954

946

Muller Frères, Lunéville

Le Faguays, Pierre

Legras & Cie., St. Denis

547,560,950

478,

Müller, Albin

193,194 282-285

Wingen-sur-Moder

Olbrich, Joseph Maria

894 401,406

Plateelbakkerij Zuid-Holland E. Estié & Co., Gouda, Niederlande

334

Plewa, Arthur

225

Poellath, Carl, Prägeanstalt, Schrobenhausen

636

Poillerat, Gilbert, Paris

945

Poschinger, Benedikt von, Oberzwieselau

230

422

Poschinger, Ferdinand von,

935

Poschinger, Richard von 895

Nordin, Alice

681

Prag

896

Nordström, Patrick

320

Preiss, Ferdinand

684

Nymphenburg, KPM 422-424

Prom

296

Odenwald, Andreas,

Prost, Maurice

685

Prutscher, Otto

223,224

Norddeutsche BernsteinIndustrie

Pforzheim

Buchenau

853

231,232

Österreich 817,818,916,942

Puchegger, Franz Anton

464

Offterdinger, Annie 425,908

Pugi, Guglielmo

686

Offterdinger, August

731

Quist, F. W., Esslingen

580

Ohler, Willi

426

Rader, Pauline

871

www.quittenbaum.com

291


Raichle, Karl, Meersburg 581

Schneider, Epinay-sur-Seine

Rauch, Christian Daniel 687 Renoleau, Alfred, Angoulême 298,299

146-161 Schöpflich, Eduard, ehem. Thallmayr, München

Resch, W. S.

348

Schultz, Harry

Richard, Marcel

304

Schwarz, Johann von,

Richard-Ginori, Doccia

300

Richter & Co., Reinhold, Volkstedt Richter, Etha

465

Riegel, Ernst

483-493,499

Riemerschmid, Richard 598,918-923 Risch, H.

612

Robbia, della

890

Rörstrands Porslinsfabriker AB, Lidköping

329-331

Rohlfs, Christian

897

Rosenthal, Philipp

453

Rosenthal, Selb

Nürnberg

336,340 Rottenberg , Ena

195

Rozenburg, den Haag 335-347 Rubinstein, Arthur, Wien 632 Rückert, M. J., Mainz

634

Unterweißbach

327,909,910

Sandor, New York

868

347

Tautenhayn, Joseph, Wien 645

Voorde, Georges van de 620 Wächtersbacher Steingut-

689

Terechkowitch, Constantin

350

900 Thallmayr, Nikolaus

855

Tharaud, Camille, Limoges

332

fabrik

301-305 872,873

Sforzesco, Castello, Mailand

Simonet Frères, Paris

162

Sinding, Stephan Abel

691

Wendler, Kurt

517

Werminghausen, Clemens 694

Thuret, André, Paris

163

Tiffany, L. C., New York 242,243 Tiffany Studios, New York

240

Wien

746 472

Trüb, Clara Tsivkin, V., Kiew

388

Wieselthier, Vally

391

Wilkens & Söhne, Bremen

Urania, Maastricht

583

Utrillo, Maurice

912

Wirtz, Emile

257

WMF, Geislingen

Sarlandie, R., Limoges

548

St. Petersburg

744

Sasportas, B. L.

613

Staudigl, Franz

522

Scheel, Erika von

387

Steger, Milly

457

Vallerysthal et Portieux,

Steiner, Rudolf

850

Verreries réunies de

Nürnberg

Valsuani, A., Paris

Sterken, Roelof

Velde, Henry van de

750-755 57 239,240,

588-600,792,877-879 Wien

555

Worpsweder Töpferei

426

164

Wrba, Georg

629

657

Wynand, Paul

385

Yencesse, Ovide, Paris

Steudel, Max

899

Storch, Arthur

468

Vendôme

862

Zinke, Oswald, Dresden 666

241

Zsolnay, Vilmos, Pécs

584,728,813,959,960,963

Strang, Peter

408

Venedig

688

Strnad, Oskar

193

Vereinigte Werkstätten,

819

Schlevogt, Curt

225

Strobl, Max, München

355

Suchodolski, Siegmund von

Schliepstein, Gerhard

359 357,358

524

Wolkenstein & Glückselig,

244-247

Stellmacher, Eduard 501,503

Schley, Paul

292

du, Seraing-sur-Meuse

582

Schmuz-Baudiss, Theodor

523,554,822

646

Val St.-Lambert, Cristallerie

Scherf-Terletzki, Luise

Wiener Werkstätte

Tutter, Karl

Val, E. & Cie, Paris

339,341-346

749,821,948,949

Turin, P.

692

Scherf, Walter, & Co.,

551-553,695,696,

747,748

952

337

387,500

Wiedamann, Eugen, 587

St. Martin, Tapis d'Art

743

Westerwald Regensburg

Solà, Jean

Schellink, Samuel

587

Wiedmann, Karl

Sandoz, Edouard Marcel 273

Scheid, Georg Adam, Wien

404

901

Treusch, Ernst, Leipzig

693

Werner, Selmar Wersin, Wolfgang von

605

Tröger, Hans

467,469

454,458

Toulmouche, Auguste

676

473-475

79,586

820

307

Société de Bronzes de Paris

875,876

Paris

Siot-Décauville, Paris

AG, vorm. Gebr. Voigt

165-180 Weiss, Albert, New York Wende, Theodor

SIPLA, Rom

Sitzendorfer Porzellanfabrik

519-522

Thonet

306 734

Turn-Teplitz

Walter, Amalric, Nancy

233-238

Thesmar, André Fernand,

Seyfried, Emmy, München

fabrik, Schlierbach 478-499 Wahliss, Ernst, Wien u.

308,309 Theresienthaler Krystallglas-

Sèvres, Manufacture

Sode, Edmund

750,751

518

Seger, Hermann

Silver, Reginald 'Rex'

913

Vogeler, Heinrich

874

Senf, Leonardus Johannes

Nationale de

Vogeler, Heinrich

Teplitz, Fachschule

690

(Leon)

477

Templier, Raymond

463-472

142-145 Salto, Axel

Villeroy & Boch, Mettlach

Johannes

462

Seger, Ernst

Ruhlmann, Jacques-Emile 972 Sabino, Marius-Ernest, Paris

't Hart, Cornelis Willem

Schwarzburger Werkstätten,

428-461

Rossum, Jacobus Willem van

Villeroy & Boch, Dresden 476

898

Schwarz, Rudolf 427

855

't Binnenhuis, Amsterdam 947

911

München Vernon, Frédéric de Verrex

Südfeld, Hermann, Wien 745

Vever, Henri, Paris

Susse Frères, Paris

Villanis, Emmanuel

650,685

647,648

525-527

585,941 639 226 780,962 693

24. April 2012


Ergebnisliste in Euro (Brutto-Ergebnisse) 99. Auktion – Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst – 25. Oktober 2011 Kat.-Nr. 2 3 4 5 6 7 8 9 11 13 14 15 16 17 18 19 21 22 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 52 53 54 55 56 60 61 62 63 64 65 66 67 70 71 73 74 75 76 78 79 80 81 82 84 85 87 88 89

Ergebnis 5140 2500 2150 9670 4900 890 1910 1530 350 1530 110 1530 2040 1480 700 2950 7170 1530 6930 1180 5380 9910 2480 2270 3780 3590 4250 2600 2870 1890 1890 3470 3110 1710 1890 11950 2500 6250 470 5980 5310 1660 2170 120 2360 1400 1790 1530 2150 1790 2600 7200 800 1130 2550 470 21680 2040 1530 460 1020 590 12500 770 840 710 940 660 2390 4780 4960

Kat.-Nr. 90 91 92 93 94 95 96 97 99 101 103 104 105 106 107 108 110 111 112 113 114 115 116 117 118 120 121 122 123 124 125 126 128 129 130 131 132 133 134 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 150 151 152 153 154 155 157 158 159 160 161 162 164 165 166 167 168 169 170

Ergebnis 3590 2550 1420 4130 540 1280 3590 1530 2870 5380 3190 480 510 1060 1300 590 2150 770 1790 3420 8850 710 4080 2300 700 3420 560 610 570 3820 7140 1430 610 510 830 700 4340 1660 1380 830 540 540 440 530 640 510 480 940 710 3060 1750 1060 2240 1550 3540 1200 2480 3300 1000 3440 2630 960 1250 600 450 600 660 640 1920 1200 54900

Kat.-Nr. 171 172 173 174 176 177 178 181 182 183 184 185 186 187 189 191 192 193 195 196 198 199 200 202 204 205 206 207 208 209 210 211 212 216 218 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 235 237 239 240 241 244 245 246 247 248 249 251 252 254 255 257 257A 258 261 264 266 269 271 274 276 277

Ergebnis 1420 3250 1020 350 890 640 420 690 1200 1310 4970 4460 2420 510 5990 4080 500 3060 770 420 1430 1160 1210 1550 410 890 520 1000 530 700 1400 1200 1530 780 1150 1980 1080 1060 1060 2630 2300 6880 1660 1300 3190 10160 1400 960 3940 1530 17850 2150 1530 1790 810 710 19120 570 1060 2990 10630 4420 2990 200 280 1020 940 410 510 640 1280

Kat.-Nr. 278 279 281 282 283 284 285 286 287 288 293 294 295 296 298 300 306 310 314 315 316 317 318 320 321 323 324 325 326 327 329 330 333 334 335 336 338 339 340 341 342 343 345 348 350 352 356 359 360 361 363 366 367 369 372 373 374 375 377 378 379 380 381 382 384 386 390 392 393 394 397

Ergebnis 1550 890 2270 1430 890 1080 1910 2040 2170 480 1880 10760 2300 1250 2150 830 1790 620 540 500 4780 270 410 510 830 1660 260 380 350 2680 90 330 255 90 660 2390 230 960 1530 940 300 200 1080 540 390 300 33150 190 300 630 460 630 1000 260 770 380 120 2700 260 1020 1760 700 770 330 570 830 770 380 260 1020 770

Kat.-Nr. 399 400 401 404 413 415 416 418 422 424 425 426 427 430 431 433 435 436 439 442 448 449 450 451 453 454 457 458 459 462 463 464 465 466 467 472 476 477 479 480 482 485 487 492 493 495 496 497 500 501 504 507 510 511 512 513 515 522 523 524 525 526 527 528 529 531 532 533 534 536 537

Ergebnis 250 700 3060 11480 1200 440 700 1430 360 260 4970 190 310 640 2300 450 380 450 1210 360 4540 380 670 360 320 380 1400 380 890 1000 2990 250 1510 630 750 870 570 2450 3470 3060 900 1430 560 1080 640 500 640 540 890 640 250 690 570 830 260 330 750 1280 1500 350 1260 1630 440 3130 2250 4780 820 4080 1080 3110 1280

Kat.-Nr. 540 542 544 547 548 552 554 555 556 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 573 574 575 576 577 579 580 582 583 585 587 588 589 591 592 593 594 595 596 597 599 600 601 602 604 605 606 613 614 615 617 618 619 620 621 622 623 624 626 628 629 632 633 638 640 641 642 643

Ergebnis 6690 770 1550 550 380 510 630 890 570 150 510 320 380 2810 4720 3250 8670 4340 2810 15300 4340 1530 380 430 890 1020 80 480 180 300 980 330 960 2550 880 1260 6020 2010 940 560 310 16320 500 400 440 300 150 3830 2550 840 3250 3060 500 380 3350 1000 770 1150 380 750 1530 1660 380 720 2170 2680 450 640 2390 480 880

Kat.-Nr. 644 646 647 651 652 654 655 656 657 659 660 663 664 665 668 669 670 672 674 675 678 679 680 682 683 684 685 687 688 689 690 695 697 698 699 700 703 704 705 706 708 709 711 716 719 722 723 724 725 726 732 733 734 737 738 739 740 741 742 743 744 746 749 750 751 752 753 754 759 761 766

Ergebnis 630 890 1080 1910 770 2680 560 380 2110 640 450 480 840 300 770 1530 570 310 1310 400 960 2870 1910 1420 3830 680 600 630 560 360 300 890 2380 410 380 65730 3570 900 1380 1200 2170 1400 890 430 3950 130 2360 2040 540 490 420 250 600 360 470 380 1210 260 310 250 380 350 250 370 370 310 370 240 600 1080 990

Kat.-Nr. 767 769 772 775 781 783 784 785 786 787 790 792 793 794 795 799 802 803 804 807 808 809 810 811 812 813 815 816 818 819 820 824 825 826 827 830 831 833 837 838 839 843 844 847 849 850 854 856 870 874 879 886 887 888 900 901 902 903 904 907 908 909 912 914 915 916

Ergebnis 2420 380 1610 2000 5020 1400 15300 1670 1260 990 7140 690 3440 1340 2170 7080 450 300 1550 640 2230 17850 1020 3190 3190 1530 2600 3220 2680 960 2500 1670 2680 2110 5100 5210 7650 570 290 2510 360 1080 630 1080 960 700 1550 570 1020 400 4780 630 770 380 500 1080 510 1210 1280 3570 9920 880 640 660 190 380

www.quittenbaum.com

293


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

102. Auktion

Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst

24. April 2012

Versteigerungsbedingungen

Conditions of Sale for Auctions

Mit der Teilnahme an der Versteigerung, die online live übertragen wird (nähere Information entnehmen Sie bitte unserer Website), erkennt der Bieter nachstehende Bedingungen an:

The translation of these conditions of sale is provided for information only; the German original is the definitive version.

1. Die Versteigerung erfolgt freiwillig. Sie wird im eigenen Namen und für Rechnung der Auftraggeber durchgeführt mit Ausnahme der besonders gekennzeichneten Eigenware. 2. Bieter und Käufer haben keinen Anspruch auf deren Bekanntgabe. 3. Die Versteigerung erfolgt in Euro. Der Aufrufpreis wird vom Auktionator festgelegt. Gesteigert wird im Regelfall um jeweils 5% - 10% des vorangegangenen Gebots in Euro. 4. Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (§434 Abs. 1 Satz 1 BGB). Farbige Reproduktionen im Katalog müssen die Gegenstände nicht farbgetreu wiedergeben. Alle Katalogangaben, die nach bestem Wissen und Gewissen gemacht werden, dienen nur der Information; das gilt auch für Angaben über die geographische Herkunft von Objekten. Sie sind nicht vertraglich vereinbarte Beschaffenheit und enthalten keine Garantien im Rechtssinne; das gilt auch dann, wenn Gegenstände im Katalog optisch oder in sonstiger Weise hervorgehoben und / oder außerhalb des Kataloges werblich o.ä. herausgestellt werden. Vereinbarte Beschaffenheit sind nur die Katalogangaben über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz, eine besondere Garantie, aus der sich weitergehende Rechte des Käufers ergeben, wird vom Versteigerer hinsichtlich der entspr. Beschaffenheit ausdrücklich nicht übernommen. Die Vereinbarung über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz begründet auch keine strengere als die im Gesetz vorgesehene Haftung, vgl. §§ 276 Abs. 1, 443, 477 BGB. Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Auf Wunsch des Interessenten abgegebene Zustandsberichte (Condition Reports) dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers. Wird dem Versteigerer vom Käufer vor Ablauf der Verjährung, die – vorbehaltlich einer vorsätzlichen Rechtsverletzung – ab dem Tage der Übergabe des zugeschlagenen Gegenstandes läuft und ein Jahr beträgt, nachgewiesen, daß Katalogangaben über die ‚Urheberschaft‘, ‚Signatur‘,‚Material‘, 'Restaurierung' und 'Provenienz' unrichtig sind, wird dem Käufer auf Verlangen der gesamte Kaufpreis (Zuschlagsumme; Aufgeld; Mehrwertsteuer; Folgerechtsanteil) Zug um Zug gegen Rückgabe des Kaufobjektes zurückerstattet; alternativ ist nach Wahl des Ersteigerers der Kaufpreis zu mindern. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Sachmängeln sowie aus sonstigen Rechtsgründen (einschließlich: Ersatz vergeblicher Aufwendungen) sind ausgeschlossen, soweit nicht der Auktionator oder seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder vertragswesentliche Pflichten verletzt hat. Unberührt bleibt die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für nicht vorhersehbare oder entfernter liegende Schäden haftet der Versteigerer in keinem Falle. Diese Grundsätze gelten bei Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen des Auktionators entsprechend. 5. Der Versteigerer hat das Recht, Katalognummern zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihe auszubieten oder zurückzuziehen. 6. Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf ein Übergebot nicht erfolgt und der vom Einlieferer vorgesehene Limitpreis erreicht ist. Wird dieser Limitpreis nicht erreicht, kann der Versteigerer das Gebot ablehnen oder unter Vorbehalt zuschlagen; in diesem Fall ist der Bieter 4 Wochen an sein Gebot gebunden. Erhält er in dieser Zeit nicht den vorbehaltlosen Zuschlag, dann erlischt sein Gebot. Wird ein Vorbehalt nicht angenommen, kann die Katalognummer ohne Rückfrage an einen Limitbieter abgegeben werden. 7. Der Versteigerer kann ein Gebot ablehnen; in diesem Fall bleibt das unmittelbar vorher abgegebene Gebot gültig und verbindlich. Geben mehrere Personen das gleiche Gebot ab, so erhält das als erstes eingegangene Gebot den Zuschlag. Bei Meinungsverschiedenheiten und sonstigen Zweifeln am Zuschlag kann der Versteigerer den Gegenstand erneut ausbieten. Der Versteigerer darf für den Einlieferer bis zum vereinbarten Mindestverkaufspreis (Limit) auf das Lot bieten, ohne dies anzuzeigen und unabhängig davon, ob andere Gebote abgegeben werden oder nicht. Zum Schutz des eingelieferten Objekts kann der Versteigerer den Zuschlag unterhalb des Limits an den Einlieferer erteilen; in diesem Falle handelt es sich um einen Rückgang.

294

Participation in the auction, which will be transmitted live online (for more information please visit our website) implies unconditional acceptance of the following conditions of sale: 1. The auction is voluntary and is conducted in Quittenbaum’s name and on the account of the client, with the exemption of property in the possession of the auctioneers, which is indicated separately. 2. Bidders and buyers have no right to disclosure. 3. The auction is conducted in Euros. Starting prices are set by the auctioneer. Bids will normally be raised by increments, in euros, of between 5 and 10%. 4. Objects to be auctioned may be viewed and inspected prior to the auction. They are, without exception, used and of some age. The actual condition of the goods – corresponding to their age and used state –,is not being referred to expressly in the catalogue and on the internet, but is agreed specification (§ 434, para. 1, sentence 1, German Civil Code). Goods are sold “as is”. Coloured reproductions in the catalogue do not necessarily faithfully represent the true colour of the objects. All descriptions in the catalogue, including those pertaining to geographical provenance of items, have been made with due care and in good faith for informational purposes only. They do not constitute any agreement on the condition of goods and do not give rise to any guarantees in the legal sense. This applies even when objects are highlighted in the catalogue either visually or by other means and/or given special prominence outside the catalogue for advertising or similar purposes. The only information in the catalogue deemed to be agreed specification is that concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance: on no account does the auctioneer assume any special guarantee regarding condition giving rise to additional rights on the part of the buyer. The agreement concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance does not form the basis of any liability going beyond that laid down by statute (cf. §§ 276 para. 1, 443, 477 German Civil Code). The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Condition reports can be forwarded on demand. They serve as better survey on the item's condition based on the auctioneer's assessment. If the buyer proves to the auctioneer before expiration of the period of limitation, said period running – except in cases of legal infringement with wilful intent -– from the date of transfer of the knocked down object and lasting for a year, that information given in the catalogue on the authorship, signature, material, restoration and provenance is incorrect, the buyer is entitled to demand reimbursement of the total purchase price (hammer price, premium, value-added tax, and a proportion of artist resale rights). Alternatively, at the choice of the bidder, the purchase price is to be reduced. Claims for compensation on the part of the buyer based on material defects or any other legal grounds (including compensation for payments made to no avail) are excluded, unless they are based on intent or gross negligence or material breaches of contract on the part of the auctioneer or his assistants. Liability for injury to life, limb or health is not affected. Under no circumstances does the auctioneer assume liability for non-foreseeable or remote damages. These principles apply correspondingly to breaches of duty by the auctioneer’s agents. 5. The auctioneer reserves the right to combine or separate lots listed in the catalogue, to offer lots outside the specified sequence, or to withdraw any lot from the auction. 6. The bid is awarded if after three calls of a bid no overbid is made and the consignor’s reserve price has been reached. If this reserve price is not reached, the auctioneer may either reject the bid or knock down the object subject with reservation; in this case the bidder is bound to his/her offer for the period of 4 weeks. If he/she does not receive unconditional acceptance of his/her offer within this period of time, the bid expires. The lot may be disposed of to a reserve bidder without further consultation. 7. The auctioneer is entitled to reject a bid: in this case, the bid immediately preceding remains the valid and binding offer. If several bidders submit identical bids, the lot will be sold to the person whose bid was received first. In cases of differences of opinion and any other doubts concerning the award, the auctioneer is entitled to call the object anew. The auctioneer is entitled to bid on the lot in the consignor's interest up to the arranged reserve without indicating it to the public and regardless of possible existing bids. If the reserve cannot be reached, he has the right to hammer down the item in the consignor's favour, in this case the item is being bought-in.

14. Februar 2012


8. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung. Mit dem Zuschlag geht die Gefahr für etwaige Verluste, Beschädigungen, Verwechslungen etc. auf den Käufer über. Der Käufer hat seine Erwerbung spätestens 10 Tage nach vollständiger Bezahlung seiner Verbindlichkeiten abzuholen oder einen Spediteur mit der Abholung zu beauftragen, danach gerät er in Annahmeverzug. Im übrigen ist der Auktionator nicht verpflichtet, den zugeschlagenen Gegenstand vor vollständiger Bezahlung aller vom Käufer geschuldeten Beträge an den Käufer bzw. den von ihm beauftragten Spediteur herauszugeben.

8. The award of the bid imposes the obligation to buy and pay. With the award of the bid, the risk of accidental loss, damage, mistake e.a. of the object shall pass to the buyer. The buyer shall collect his/ her acquisition not later than 10 days after having paid in full. Thereafter, he/ she will be in default of acceptance. The auctioneer shall not be obliged to hand over any objects before the buyer has paid in full all the amounts due and payable, neither to the buyer him/ herself, nor to the person he commissioned with transport.

9. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus der Zuschlagsumme, dem Aufgeld von 19,5% und der auf die Zuschlagsumme und das Aufgeld erhobenen Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe (Regelbesteuerung) oder aus der Zuschlagsumme und dem Aufgeld von 27,5% inklusive MwSt, die nicht ausweisbar ist (Differenzbesteuerung). Nicht besonders gekennzeichnete Objekte werden grundsätzlich differenzbesteuert, besonders gekennzeichnete Objekte werden regelbesteuert. Außerdem ist vom Käufer ein Anteil an der vom Versteigerer zur Abgeltung des gesetzlichen Folgerechts (§ 26 UrhG) zu entrichtenden Abgabe an die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst in Höhe von 0,95% der Zuschlagsumme (zuzügl. MwSt.) zu bezahlen, wenn es sich um ein nach 1900 entstandenes Originalwerk der Bildenden Kunst (Ausnahme: Fotografien; Bild- und Siebdrucke; posthume Abgüsse von Plastiken) handelt.

9. The purchase price comprises the hammer price, the premium of 19,5 % and valueadded tax, which may be levied either in the form of statutory value-added tax at the appropriate rate, or as a dífferential tax included in the buyer’s premium of 27.5%. Objects not specifically identified will, in all cases, be subject to differential taxation; specifically identified objects will be subject to statutory value-added tax. Furthermore, the buyer shall pay a proportion of the fees payable by the auctioneer to the Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst [German association for reproduction rights in the visual arts] as compensation for the droite de suite (artist’s resale rights) (§ 26 German Copyright Act), in respect of all original works of fine art created after 1900 (with the exception of photographs, reproductions and serigraphs, and posthumous castings of sculptures), the sum payable being 0.95 % of the hammer price (plus VAT).

10. Ausfuhrlieferungen sind von der Mehrwertsteuer befreit, innerhalb der EU jedoch nur bei Unternehmen mit Umsatzsteueridentifikationsnummer. Sobald der Ausfuhrnachweis erbracht ist, wird dem ausländischen Kunden die Mehrwertsteuer vergütet. 11. Während oder unmittelbar nach der Auktion ausgestellte Rechnungen bedürfen wegen Überlastung der Buchhaltung einer besonderen Nachprüfung und eventuellen Berichtigung. Irrtum vorbehalten. Mündliche Auskünfte ohne schriftliche Bestätigung sind unverbindlich. 12. Der Kaufpreis, d.h. der Endpreis (Zuschlag+Aufgeld+ bzw. inkl MwSt. + anteiliges Folgerecht) ist fällig mit Zuschlag. Persönlich an der Auktion teilnehmende Ersteigerer haben den Endpreis sofort in bar in Euro an Quittenbaum Kunstauktionen GmbH zu entrichten. Bei späterer Abholung wird auch eine sofortige Überweisung des Rechnungsbetrages akzeptiert. Zahlungen auswärtiger Ersteigerer, die schriftlich, per Email oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Zahlbar in bar, per Verrechnungsscheck oder per Überweisung. 13. Verweigert der Käufer Abnahme oder Zahlung oder gerät er mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug, kann der Versteigerer wahlweise entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Käufer gerät 10 Tage nach Rechnungstellung in Verzug. Verlangt der Versteigerer Erfüllung, steht ihm neben dem Kaufpreis der Verzugsschaden zu. Dazu gehören auch ein etwaiger Währungsverlust, der Zinsverlust sowie der Kostenaufwand für die Rechtsverfolgung. Verlangt der Versteigerer Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so ist er berechtigt, das Versteigerungsgut bei Gelegenheit noch einmal zu versteigern. Mit dem Zuschlag erlöschen die Rechte des Käufers aus dem früher ihm erteilten Zuschlag. Der Käufer haftet für jeden Ausfall, hat keinen Anspruch auf einen Mehrerlös und wird zur Wiederversteigerung nicht zugelassen. 14. Ersteigertes Auktionsgut wird erst nach geleisteter Barzahlung ausgeliefert. Geht eine Zahlung nicht rechtzeitig ein, so haftet der Käufer für alle hieraus entstehenden Schäden. Eine Stundung wird nicht gewährt. Bei Zahlungsverzug werden die bei der Hausbank des Versteigerers üblichen Bankzinsen für einen Überziehungskredit berechnet. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Käufer vorbehalten. 15. Der Versteigerer lagert alle Gegenstände während eines Zeitraumes von 5 Wochen ab dem Tage der Auktion. Danach ist er berechtigt verkaufte, nicht abgeholte Gegenstände im Namen und für Rechnung des Käufers bei einer Spedition einlagern zu lassen. Weist der Käufer den Versteigerer schriftlich an, den Transport des Gegenstandes durchzuführen, veranlasst der Versteigerer einen sachgerechten Transport zum Käufer auf dessen Kosten und – soweit der Käufer als Unternehmer handelt - auf dessen Gefahr. Nach Anlieferung hat der Käufer, der Unternehmer ist, die Sachen unverzüglich auf Schäden zu untersuchen und diese dem Transportunternehmen anzuzeigen; spätere Reklamationen wegen nicht verdeckter Schäden sind ausgeschlossen. 16. In den Geschäftsräumen haftet jeder Besucher – insbesondere bei Besichtigungen – für jeden von ihm verschuldeten Schaden. 17. Für Kunden, die an einer Auktion nicht persönlich teilnehmen können, werden schriftliche Gebote entgegengenommen und interessenwahrend durch den Auktionator ausgeführt. Die Gebote müssen bei Besichtigungsschluß vorliegen. Bei schriftlichen Geboten beauftragt der Interessent den Versteigerer, für ihn Gebote abzugeben. Wünscht der Kunde, telefonisch für eine Position mitzubieten, wird ein im Saal anwesender Telefonist beauftragt, nach Anweisung des Telefonbieters Gebote abzugeben. Telefonische Gebote oder Gebote über das Internet während der Auktion bedürfen der vorherigen Anmeldung beim Versteigerer und dessen Zustimmung. Das Auktionshaus übernimmt keine Gewähr für die Verfügbarkeit des Telefon- und Online-Verkehrs und keine Haftung dafür, dass aufgrund technischer oder sonstiger Störungen keine oder unvollständige Angebote abgegeben werden. 18. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. 19. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, soweit sie vereinbart werden können, München. 20. Diese Versteigerungsbedingungen gelten entsprechend für alle Fälle des 4-wöchigen Nachverkaufs von Gegenständen, die auf der Versteigerung nicht zugeschlagen worden sind. Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung, bei der der Interessent entweder telefonisch oder schriftlich den Auftrag zur Gebotsabgabe mit einem bestimmten Betrag erteilt. In den vorgenannten Fällen finden die Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312b - 312d BGB) keine Anwendung. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. 21. Soweit die Versteigerungsbedingungen in mehreren Sprachen vorliegen, ist stets die deutsche Fassung maßgebend.

10. No value-added tax will be charged for objects which are to be exported to countries outside the European Union (EU) or within the EU where the buyer is an art dealer with a sales tax identification number. Value-added tax will be refunded to foreign customers upon receipt of proof of export. 11. Due to the excessive pressure on the accounts department during and immediately after the auction, all invoices made out at the time shall be subject to further scrutiny and correction. Errors excepted. Information given verbally without written confirmation is not binding. 12. Buyers participating in the auction in person shall pay the final price (hammer price plus premium plus value-added tax) in cash immediately to Askan Quittenbaum Kunstauktionen München GmbH. In the case of purchase by written order, payment is due within 10 days after the invoice date. If buyers bid in a written form, via E-mail or on the phone, payment is due within 10 days after the date indicated on the invoice. Payment can be settled cash, as account-only cheque or via bank transfer. 13. If the buyer refuses to collect or pay or is in arrears with payment, the auctioneer can demand either fulfilment of the purchasing contract or compensation due to non-fulfilment. The buyer is in arrears if the period specified in sub-para. 12 – 10 days after date of invoice – has expired, or else if the deadline given with a warning passes without payment. If the auctioneer demands fulfilment, he/she is entitled to the purchase price plus compensation for damage caused by delay. This includes any exchange rate losses, losses of interest and costs of legal action. If the auctioneer demands compensation due to non-fulfilment, he/she is entitled to re-auction the objects at some future point. Upon knockdown the rights of the buyer arising from the previous award expire. The buyer is liable for any shortfall, has no claim to any surplus receipts and is not admitted to any further bid. 14. Auctioned objects shall be handed over only after cash payment has been effected. If payment is not received on time, the buyer is liable for any damage suffered as a result. Payment may not be deferred. In the case of payment arrears, interest at the standard bank rate is charged. The buyer is free to prove minor damage. 15. The auctioneer shall keep the objects in storage for a period of 5 weeks from the date of the auction. Any objects that have not been claimed within this period may, after this period has been exceeded, be stored at a transport company by the auctioneer in the name and for the account of the buyer. Upon the buyer’s written instruction to the auctioneer concerning despatch of the object in question, the auctioneer shall organise appropriate transport to the buyer at the buyer’s cost, and, where the buyer acts as an entrepreneur, at the risk of the latter. After delivery, the buyer who is regarded as an entrepreneur, is to probe the goods immediately for damage and inform the transport company about it. Subsequently registered complaints are foreclosed, unless the damage had been concealed. 16. Visitors to our premises, especially in the case of viewings, shall be liable for all damage caused. 17. For customers who cannot participate personally in the auction, written orders are accepted and executed by the auctioneer in the interest of the customer. Orders must be placed at the latest at the close of viewing. In the case of written bids, interested parties authorize the auctioneer to submit bids on their behalf. If customers wish to participate in bidding for a lot by telephone, a member of staff present in the auction room will be delegated to make bids according to the instructions of the telephone bidder. Bids by telephone or via internet have to be announced beforehand and accepted by the auctioneer. The auction house does not guarantee the availability of telephone or internet lines and cannot be held accountable for not transmitted or incomplete bids due to technical or other malfunction. 18. The law of the Federal Republic of Germany shall apply exclusively 19. The place of performance and jurisdiction shall be Munich, as far as this can be agreed. 20. These conditions of sale apply correspondingly in all cases of the 4-week post-auction sales of objects not knocked down at the auction. In the post-auction sale, which forms part of the auction, interested parties place an order, by telephone or in writing, for a bid to be submitted for a particular sum. The provisions of Sections 312b-312d of the German Civil Code concerning distance contracts shall not apply in the above named cases. If one or more provisions of these auction conditions are or become invalid, the validity of the remaining provisions will not be affected. 21. If the Conditions of Sale for Auctions are available in several languages, the German version shall always prevail.

Stand: 24. April 2012 www.quittenbaum.com

295


Notizen


24. April 2012

Q

Q U I T T E N B AU M

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de

Jugendstil – Art Déco

Quittenbaum

102. Auktion

Kunstauktionen München

Auktion 102

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst 24. April 2012


Auction 102 - Catalogue - Quittenbaum Art Auctions