Issuu on Google+

4. Mai 2011

Q

Q U I T T E N B AU M

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de 978-3-942863-04-9

Jugendstil – Art Déco

Quittenbaum

95. Auktion - Teil 2

Kunstauktionen München

Auktion 95 - Teil 2

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst Metallarbeiten, Silber, Schmuck und Bronzen 4. Mai 2011


Wichtige Information für unsere Online-Leser Die Abbildungen in diesem Katalog sind mit unserer OnlineDatenbank verknüpft. Wenn Sie auf eine Abbildung klicken, können Sie ggf. weitere Abbildungen zum Objekt ansehen und zusätzliche Informationen einsehen oder abfragen. Außerdem können Sie das Objekt auf Ihre persönliche Merkliste setzen. Wenn Sie sich als Kunde anmelden, können Sie direkt auf das Objekt Ihr Gebot abgeben. Ihre Gebote verwalten Sie in Ihrer persönlichen Gebotsliste.

Important information for our online readers The photographs in this catalogue are linked to our online databank. If you click on one photograph, you can see more pictures if need be and view additional information or inquire yourself. Furthermore, you can put the item on your personal wish list. If you register as a client, you can place a bid on the item directly. You manage your bids on your personal bid list.


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

95. Auktion, Theresienstraße 60 Dienstag 4. Mai 2011, ab 12.00 Uhr

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst Teil 2 Metallarbeiten, Silber, Schmuck und Bronzen Vorbesichtigung: Theresienstraße 58 und 60 Donnerstag 28. April 10 - 18 Uhr Freitag 29. April 10 - 18 Uhr Samstag 30. April 13 - 17 Uhr Sonntag 1. Mai 13 - 17 Uhr Montag 2. Mai 10 - 15 Uhr

Q U I T T E N B A U M Kunstauktionen GmbH Geschäftsführer: Askan Quittenbaum Theresienstraße 60 · D-80333 München Tel. (+49)-89-27 37 02 10 · Fax (+49)-89-27 37 02 122 Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 10-13 / 15-18 Uhr, Sa.: 13-17 Uhr Donner & Reuschel AG, Konto-Nr. 0226 8802 00, BLZ 200 303 00 IBAN DE57 2003 0300 0226 8802 00, Swift/BIC: CHDBDEHHXXX


95. Auktion Teil 2, Mittwoch 4. Mai 2011

Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst 12.00 Uhr Metallarbeiten Österreich Deutschland Frankreich Grossbritannien/USA Sonstige

1001 - 1148 1149 - 1243 1244 - 1274 1275 - 1285 1286 - 1292

Silber Österreich Deutschland Frankreich Grossbritannien/USA Skandinavien Sonstige

1293 - 1295 1296 - 1310 1311 - 1313 1314 - 1316 1317 - 1325 1326 - 1329

Schmuck Deutschland Österreich Grossbritannien/USA Frankreich Dänemark

1330 - 1374 1375 - 1377 1378 - 1381 1382 - 1385 1386 - 1388

Bronzen

1389 - 1443

Titel: Kat.-Nr. 1204, Albin Müller, Kerzenleuchter, 1904, € 10.000 - 12.000 Kat.-Nr. 1412, Agathon Léonard, 'Hebe', um 1900, € 15.000 - 18.000 Rücktitel: Kat.-Nr. 1306, Emmy Roth, Kaffeeservice, um 1928, € 8.000 - 12.000 All catalogue entries are available in English at www.quittenbaum.com

Erklärung zu den Katalogeinträgen anhand eines Beispiels: PETER BEHRENS

Künstler / Hersteller / Artist / Designer / Manufacturer

Topf, 1900-01

Objekt / Titel / Entwurfsjahr / Item / Title / Year of Design

Rund, mit Ohrenhenkel. H. 13,2 cm; Dm. 20,5 cm. Ausführung: Franz Anton Mehlem, Bonn. Steingutscherben, weiß glasiert, umlaufend mäandernder Aufglasurdekor in Olivgrün und Schwarz. Bez.: Manufakturmarke (grüner Glasurstempel), Malernummer, 273 (grün, gemalt).

Beschreibung / Maße / Hersteller, falls bekannt mit Ausführungsjahr / Material / Bezeichnung bzw. Signatur Description / Measurements / Manufacturer / Year of manufacture (if known) / Material / Inscription / Signature

Retuschiert.

Zustand / Zusatzinformationen / Condition / additional information

Vgl. Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt 1990, S. 14.

Literaturhinweis / References

€ 520 - 600

Schätzpreis (Aufgeld wahlweise mit Differenz- oder Regelbesteuerung) / Estimate (buyer's premium with either Differential taxation or Standard taxation).

€ 520 - 600 */**

* Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 7% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 7% levied on total amount ** Regelbesteuertes Aufgeld von 19,5% zuzüglich 19% MwSt. auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld / Standard taxation 19.5% VAT of 19% levied on total amount (Detaillierte Informationen zum Aufgeld siehe Versteigerungsbedingungen Punkt 9) / (detailed information on buyer's premium please confer conditions of sale, subparagraph 9)

Wichtige Hinweise: Quittenbaum Kunstauktionen haftet bei Elektrogeräten nicht für die Funktionsfähigkeit und Sicherheit. Bitte beachten Sie unsere Versteigerungsbedingungen am Ende des Kataloges. Important information: The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Please notice the conditions of sale included at the end of the catalogue.

2

4. Mai 2011


METALLARBEITEN

1001 GUSTAV GURSCHNER, Wien Hohe Vase, um 1908 Hohe, leicht eingezogene Form über ovalem Stand, an der Mündung zu Handhaben erweitert. H. 25,6 cm. Bronze, poliert, im unteren Viertel grün patiniert. Bez.: GURSCHNER, K 130 (geprägt). € 1.500 - 1.800

www.quittenbaum.com

3


1002 GUSTAV GURSCHNER, Wien Vase mit Akanthus, um 1908 Hohe, leicht eingezogene Form über ovalem Stand, an der Mündung zu Handhaben erweitert. H. 15,3 cm. Bronze, reliefierter Dekor mit Voluten und zweiseitig zentralem Akanthusmotiv. Bez.: GURSCHNER (geprägt). € 2.500 - 3.000

1002

1003 GUSTAV GURSCHNER, Wien Vase mit Käfer, um 1908 Hohe, leicht eingezogene Form über ovalem Stand, an der Mündung zu Handhaben erweitert. H. 18,4 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert, oberer Teil mit keltischen Motiven reliefiert; zentrales Motiv mit Käfer. Bez.: GURSCHNER, 136 (geprägt). € 2.700 - 3.000

1003

4

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1004 GUSTAV GURSCHNER, Wien Übertopf mit Rucola, um 1905 Querrechteckig mit leicht eingezogener Wandung und eingeschnittener Mündung. H. 13,1 cm; 28 x 10 cm. Bronze, reliefierter Dekor mit Rauke. Wandung bez.: GURSCHNER. Unter dem Stand bez.: K.K. KUNST-ERZGIESSEREI WIEN, 1471 (geprägt). € 2.200 - 2.500

1004

1005 GUSTAV GURSCHNER, Wien Schreibtischset, um 1905 Querrechteckiger weißer Serpentinblock auf vier Ballenfüßen, darauf hockend zwei unbekleidete, antikisierende Frauenfiguren, eine gemuldete, ovale Schale haltend, flankiert von zwei quadratischen Tintenfässern. H. 17,4 cm; 46 x 21,2 cm. Bronze, dunkel patiniert, reliefierter Dekor; Glaseinsätze. Bez.: GURSCHNER 204/121 (geprägt). Serpentin leicht berieben. € 2.800 - 3.200

1005

1006 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Beistelltisch, 1920er Jahre Mit stilisiertem Frauenakt. H. 65,2 cm; Dm. 40,6 cm. Messing, vernickelt, Glas, farblos. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 6.000 - 7.000 ** 1006

www.quittenbaum.com

5


1007

1008

1007 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Stilisierter Frauenakt, um 1928 Torso einer unbekleideten Frau, einen angedeuteten Schal umgeschlungen; rechteckige Standplatte. H. 40,1 cm. Messing, leicht patiniert, gehämmert. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 3.000 - 3.500 1008 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Paar Kerzenleuchter, um 1930 H. 59 bzw. 57,7 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing, vernickelt. Unterseiten bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Vgl. Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 47. € 2.000 - 2.400 ** 1009 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tischlampe, 1928 Geschwungene Formen, mit Pferd und Frauenakt. H. 56,5 cm. Messing, vernickelt. Bez.: MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 18. Nr. 1430. € 2.200 - 2.500 **

1009

6

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1010

1010 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Schale, um 1930 H. 10,8 cm. Alpakka. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 1.000 - 1200 ** 1011 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zwei Pferdeköpfe, um 1935 Auf rechteckiger Standplatte. H. 18,8 cm. Mahagoni, Messing, vernickelt. Bez.: wHw (geprägt). € 1.300 - 1.500 1012 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Giraffe, 1930er Jahre Unikat. Laufend. H. 33 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing. Bez.: wHw, HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, Handmade, KARL (geprägt). Neu poliert. Aus dem ehemaligen Besitz der Werkstatt. € 1.600 - 2.000

1011

1012

www.quittenbaum.com

7


1013 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Weiblicher Kopf, 1960/70er Jahre Stilisiertes, eckiges Profil einer Frau. H. 80 cm; 30 x 20 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing. Bez.: wHw, HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, FRANZ (geprägt). € 6.000 - 7.000

8

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1014 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Wandspiegel, um 1928 Hochrechteckig. 42,2 x 37,5 cm. Messing, durchbrochener Dekor mit Vögeln und Hunden, Spiegelglas. Holz. Bez.: wHw, HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 7.000 - 9.000

www.quittenbaum.com

9


1018 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Weiblicher Kopf, um 1928 Auf runder Standplatte. An den Seiten ein aus Kugeln bestehender Ohrring bzw. Locken. H. 36 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing, Mund mit rotem Email hervorgehoben. Bez.: FRANZ, HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 7.000 - 9.000

1015 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Paar Buchstützen, um 1928 Stilisierte Frauengesichter mit Locken. H. 16 cm; 17 x 10 cm. Messing. Bez.: HAGENAUER WIEN, wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). € 1.500 - 1.800 1016 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Frauenakt mit Panther, um 1937/38 Unbekleidete Frau, einen Panther an der Kette führend. H. 25 cm. Messing, vernickelt, ebonisiertes Holz. Bez.: wHw (geprägt). Kutschak, Franz Hagenauer, Wien 2002, Abb. 57. € 1.500 - 1.800 1017 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tennisspielerin, um 1925 Stehend, im Tennisdress mit Kappe, den Schläger unter den rechten Arm geklemmt; runde Standplatte. H. 41,5 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, Berlin 1990, S. 202. € 2.000 - 2.500

1015

1016

1017

10

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1018

www.quittenbaum.com

11


1019

1019 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kerzenleuchter, um 1925 Zweiflammig. Runder Stand mit zweiseitig abgeflachtem Schaft, darauf ein durchbrochener Halbkreis auf dessen äußeren Enden zwei Tüllen stehen. H. 23,5 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing, durchbrochener Dekor mit Katzen und Hunden. Bez.: wHw, HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, Berlin 1990, S. 202. € 2.500 - 3.000 1020 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Paar Buchstützen 'Maus', 1930er Jahre Aufrecht laufend. H. 14,2 cm; 12,8 x 8,5 cm. Messing. Bez.: wHw (geprägt). € 1.200 - 1.500

12

ÖSTERREICH

1020

4. Mai 2011


1021

1022

1023

1024

1025

1026

1021 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Eiswürfelzange 'Matrose', 1920er Jahre L. 18 cm. Messing. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 300 - 360 **

1024 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tischglocke 'Fisch', 1920er Jahre Schwimmend. H. 9 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 350 - 420 **

1026 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Schale mit Windhund, 1920er Jahre Über Schale springend. H. 4,5 cm. Messing. Bez.: wHw (gest.). € 100 - 120 **

1022 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zuckerzange 'Affe', 1920er Jahre Mit geschwungenen Armen und Beinen. L. 13,5 cm. Messing, versilbert. Bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA (gest.). € 200 - 240 **

1025 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tischglocke 'Schlittschuhfahrer', 1920er Jahre Mit hinter dem Rücken verschränkten Armen. H. 13,4 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 350 - 420 **

1027 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Afrikanerin auf einem Segelboot, 1920er Jahre H. 41,5 cm; 43 x 14,3 cm. Ausführung: wohl 1950er Jahre. Bronze und Messing, teilweise schwarz patiniert. Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 3726. € 350 - 500

1023 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zuckerzange 'Golfspieler', 1920er Jahre L. 13,8 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 200 - 240 **

1027

www.quittenbaum.com

13


1028 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kühlerfigur 'Felix the Cat', 1928 Humoristisch. Mit Stiefeln rennend. H. 15,5 cm. Messing, verchromt, heller Steinsockel. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 23. Nr. 1269. € 700 - 840 ** 1029 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kühlerfigur 'Hund', 1928 Humoristisch. Stehend, mit übergroßen Augen und angelegten Ohren. H. 13,2 cm. Messing, vernickelt, dunkler Marmorsockel. Bez.: MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 23. Nr. 1270. € 400 - 480 ** 1030 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Liegendes Pferd, um 1930 Schlafend. L. 10 cm. Messing, schwarz patiniert. Auf der Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 150 - 180 * 1031 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kühlerfigur 'Felix the Cat', 1928 Humoristisch. Handstand machend. H. 17,5 cm. Bronze, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 22. Nr. 1601. € 600 - 720 **

1028

1029

1030

1033

1032 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kühlerfigur 'Terrier', 1928 Springend. H. 15,5 cm. Bronze, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 22. Nr. 1600 und Nr. 1600A. € 600 - 720 ** 1033 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tintenfass 'Katze', 1928 Humoristisch. H. 7 cm. Messing, mit Glaseinsatz. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 16. Nr. 1361. € 500 - 600 **

1031

14

ÖSTERREICH

1032

4. Mai 2011


1034

1035

1034 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Pfeifenhalter 'Pferd', um 1930 Stehend, auf Standplatte. H. 4,6 cm. Messing. Auf der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 150 - 180 ** 1035 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Pfeifenhalter 'Pferd', um 1930 Sich streckend, auf ovaler Standplatte. H. 6,2 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 150 - 180 ** 1036 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Pfeifenhalter 'Elefant', 1928 Humoristisch. Schale mit Kopf und Rüssel tragend, auf ovaler Standplatte. H. 7,6 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Zusätzliche Bez.: 30. APRIL 1928, 30. APRIL 1929 (graviert). € 150 - 180 **

1037

1036

1037 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zündholzhalter 'Elefant', um 1930 Stehend, mit erhobenem Rüssel, auf runder Standplatte. H. 7,3 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 150 - 180 ** 1038 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zündholzhalter 'Bär', 1928 Humoristisch. Auf allen Vieren stehend, auf runder Standplatte. H. 9 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 6. Nr. 1624. € 150 - 180 **

1038

1039 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zündholzhalter 'Felix the Cat', 1928 Humoristisch. Sitzend und miauend, auf runder Standplatte. H. 9,1 cm. Messing, versilbert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 6. Nr. 1620. € 200 - 240 **

1039

www.quittenbaum.com

15


1040 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tintenfass 'Männchen', 1928 Humoristisch. Steigend; scharnierter Deckel mit Männchen als Griff. H. 10 cm. Messing, mit Glaseinsatz. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 16. Nr. 1365. € 350 - 420 ** 1041 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tintenfass 'Ziege', 1928 Fass mit Pflanzendekor. Scharnierter Deckel mit kletternder Ziege als Griff. H. 9 cm. Messing. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 16. Nr. 1367. € 350 - 420 ** 1042 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Terrier', um 1930 Stehend. H. 3,5 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 **

1040

1045 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Fuchs', 1928 Humoristisch. Sitzend. H. 3,7 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Vgl. Verkaufskatalog Werkstatt Karl Hagenauer Wien 1928, Nachdruck 1999, S. 4. Nr. 1408. € 100 - 120 **

1043 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Korkenzieher 'Bär', 1928 Humoristisch. Stehend. L. 8,5 cm. Messing, vernickelt. Vgl. Verkaufskatalog Werkstatt Karl Hagenauer Wien 1928, Nachdruck 1999, S. 1. Nr. 1420. € 200 - 240 **

1046 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Hahn', 1928 Krähend auf einer Kugel sitzend. H. 6,5 cm. Messing, vernickelt. Vgl. Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 4. Nr. 1585. € 100 - 120 **

1044 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Hahn', 1928 Humoristisch. Krähend. H. 5,5 cm. Messing, vernickelt. Vgl. Verkaufskatalog Werkstatt Karl Hagenauer Wien 1928, Nachdruck 1999, S. 4. Nr. 1408. € 100 - 120 **

1042

16

ÖSTERREICH

1041

1043

1044

1045

1047 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Pferd', um 1930 Stehend, mit Schwanz in die Höhe. H. 4 cm. Messing, vernickelt. € 100 - 120 ** 1048 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Pferd', um 1930 Stehend, mit Schwanz in die Höhe. H. 4 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1049 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Esel', 1928 Humoristisch. Stehend, mit übergroßen Augen und aufgestellten Ohren. H. 6,5 cm. Messing. Bez.: (...) IN AUSTRIA (gest.). Vgl. Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 4. Nr. 1279. € 100 - 120 **

1046

1047

4. Mai 2011


1048

1049

1050

1051

1050 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Pinguin', um 1930 Humoristisch. Stehend, mit übergroßen Augen, leicht geöffnetem Schnabel und einem angewinkelten Fügel. H. 5,5 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 200 - 240 **

1052 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Terrier', 1928 Stehend, auf ovaler Standplatte. H. 4,5 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: MADE IN AUSTRIA (gest.). Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 25; Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 3. Nr. 1552. € 80 - 100 **

1054 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Terrier', um 1930 Männchen machend, auf runder Standplatte. H. 4,9 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 30 - 40 **

1051 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Pelikan', 1928 Stilisiert. Stehend, mit leicht geöffnetem Schnabel. H. 5,2 cm. Messing. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Vgl. Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 4. Nr. 1225. € 100 - 120 **

1053 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Terrier', 1928 Sitzend, auf ovaler Standplatte. H. 4,6 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 3. Nr. 1535. € 80 - 100 **

1055 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Terrier', um 1930 Männchen machen, mit Halsband, auf runder Standplatte. H. 4,8 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 30 - 40 **

1052

1053

1054

1055

www.quittenbaum.com

17


1056 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Scalar', um 1930 Auf runder Standplatte. H. 6 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 30 - 40 ** 1057 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Känguruh', 1928 Stehend, mit aufgestellten Ohren, auf runder Standplatte. H. 5,8 cm, Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Vgl. Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 2. Nr. 1021. € 80 - 100 **

1056

1057

1058

1059

1061 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, um 1930 Afrikanerin mit Hals- und Armringen. Auf runder Standplatte. H. 24 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 600 - 720 *

1058 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Reh', um 1930 Stilisiert, stehend, mit runder Standplatte. H. 4,6 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 30 - 40 **

1062 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, um 1930 Afrikanerin mit zwei Halsringen. Auf Standplatte. H. 26,4 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 500 - 600 *

1059 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Aschenschale und Pinguin, 1928 Pinguin stehend. H. 6 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing. Schale auf der Unterseite bez.: wHw, WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, KARL (gest.); Pinguin bez.: MADE IN AUSTRIA, weitere undeutl. Bez. (gest.). Verkaufskatalog Werkstatt Hagenauer 1928, Nachdruck 1999, S. 1. Nr. 1235 (Pinguin). € 80 - 100 ** 1060 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Mohrenkopf, 1930/40er Jahre Mit Ohrring. Auf Holzsockel. H. 18,8 cm. Messing, exotisches Holz, dunkel lasiert. Unterseite bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, ATELIER HAGENAUER WIEN (Schlagstempel). € 800 - 960 *

1060 1061

18

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1063 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kopf, um 1930 Mit Halsschmuck und Ohrringen. Auf runder Standplatte. H. 16,2 cm. Dunkles exotisches Holz, Messingsockel, Kupferdraht. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 500 - 600 * 1064 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Profilkopf, um 1930 Afrikanerin, Kopf zur Seite geneigt, mit Ohrring. H. 16,1 cm. Bronze, patiniert, teilw. poliert. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 4740. € 300 - 360 *

1063

1062 1064

1065 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Profilkopf, um 1930 Afrikanerin mit zwei Ohrringen, auf Standplatte. H. 21 cm. Bronze, patiniert, teilw. poliert, Messingsockel. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 500 - 600 * 1066 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kopf, um 1930 Afrikanerkopf mit Ohrring, auf Standplatte. H. 15,3 cm. Bronze, Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 350 - 420 *

1065

1066

www.quittenbaum.com

19


1067 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Krieger, um 1930 Tanzend, mit Speer, Schild und Kopfbekrönung, auf runder Standplatte. H. 13,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 35 und S. 37; Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 4045b. € 150 - 180 * 1068 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Krieger mit Speer, um 1930 Tanzend. Auf runder Standplatte. H. 27,8 cm. Messing, schwarz patiniert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 9276. € 600 - 720 *

1067

1068

1069 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, um 1930 Afrikanerin mit zwei Halsringen, auf Standplatte. H. 27 cm. Messing, schwarz patiniert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 500 - 600 * 1070 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, um 1930 Afrikanerin mit Bastrock und Dutt, auf runder Standplatte. H. 15,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). Vgl. Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 39; Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 9367. € 180 - 220 *

1069

1070

1071

1071 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, um 1930 Afrikanerin mit Bastrock und Pferdeschwanz, Fuß- und Armreifen, auf runder Standplatte. H. 20,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 200 - 240 *

20

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1072 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, um 1930 Afrikanerin mit Bastrock, auf runder Standplatte. H. 22,2 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 200 - 240 * 1073 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Wandmaske, um 1930 Afrikanisches Gesicht mit dunklem Haarschopf und Halsschmuck. H. 26 cm. Rotes exotisches Holz, Messing. € 500 - 600 * 1074 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zwei Krieger, um 1930 Zwei sich anschleichende Krieger, mit Speer, Schild, Bastrock und Kopfschmuck. Auf runder Standplatte. H. 11 bzw. 8,8 cm. Messing, schwarz patiniert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN (gest.), einer zusätzl. mit Handmade bez. Bei einem Krieger fehlt der Kopfschmuck. Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 38; Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 4045a. € 200 - 240 *

1072

1073

1075 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kleiner Afrikaner, um 1930 Tanzend, auf runder Standplatte. H. 10 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN (gest.). Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 9230. € 80 - 100 * 1076 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kleiner Krieger, um 1930 Tanzender Knabe mit Bastrock, auf runder Standplatte. H. 5,8 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Monatsheft, Heft 9, 1957, S. 67. € 80 - 100 *

1074

1077 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kleiner Afrikanerjunge, um 1930 Tanzender Afrikanerjunge mit Bastrock, auf runder Standplatte. H. 7 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 *

1077

1076

1075

www.quittenbaum.com

21


1078

1079

1080

1081

22

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1078 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Sitzender Krieger, um 1930 Mit Bastrock und Zopf. H. 14,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 120 - 140 * 1079 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Krieger, um 1930 Auf Pferd jagend, mit Speer und Kopfschmuck, auf kleinem runden Sockel. H. 13,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter dem Sockel bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, HAGENAUER WIEN (gest.). € 180 - 200 * 1080 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Leuchterpaar, um 1930 Kniende weibliche Figuren. H. 17,3 bzw. 17,1 cm. Messing, vernickelt. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 800 - 960 **

1082

1084

1083

1085

1086

1081 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kühlerfigur 'Fuchs', um 1930 Stilisiert. Sitzend, mit spitz aufgestellten Ohren. H. 22,8 cm. Messing, vernickelt. Bez.: MADE IN AUSTRIA (gest.). € 700 - 840 ** 1082 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Schale 'Schwan', um 1930 Stilisiert. H. 8 cm. Messing, vernickelt. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 300 - 360 ** 1087

1083 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Klemmaschenbecher, um 1930 Springreiter mit Pferd. H. 11 cm. Messing, vernickelt. Rückseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 150 - 180 ** 1084 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Schale mit Terrier, um 1930 Auf Schale sitzend. H. 9,8 cm. Messing, vernickelt. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 250 - 300 **

1088

1085 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Pfeifenhalter, um 1930 Esel, zur Seite schauend. H. 8,8 cm. Messing, vernickelt. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 200 - 240 ** 1086 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zündholzhalter 'Hund', um 1930 Humoristisch. Sitzend, mit übergroßem Kopf, auf runder Standplatte. H. 10,1 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 150 - 180 **

1087 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Schale 'Flamingo', um 1930 Humoristisch. Mit angewinkeltem Bein und langem, nach unten schwingendem Hals. H. 7 cm. Messing, vernickelt. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1088 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Klemmaschenbecher, um 1930 Angeleinter Terrier. H. 12 cm. Messing, vernickelt. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 150 - 180 **

www.quittenbaum.com

23


1089 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Stockgriff 'Maus', um 1930 Sitzend, den Schwanz über den Kopf geschwungen. H. 9 cm. Messing. Bez.: wHw, HAGENAUER WIEN (gest.), 2311 (graviert). € 300 - 360 ** 1090 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Felix the Cat', um 1930 Humoristisch. Sitzend, auf runder Standplatte. H. 5,5 cm. Messing, vernickelt. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1091 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenöffner 'Kalb', um 1930 Humoristisch. L. 7 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 **

1089

1090

1091

1092

1092 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenöffner 'Elefant', um 1930 Stehend. L. 8 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1093 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenöffner 'Maus', um 1930 Humoristisch. Sitzend. L. 6,4 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1094 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenöffner 'Portier', um 1930 Stehend. L. 10,5 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1095 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Foxterrier', um 1930 Stilisiert. Stehend. H. 4,5 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 **

1093

24

ÖSTERREICH

1094

1095

4. Mai 2011


1096

1097

1096 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Saxophonspieler', um 1930 Musizierend und tanzend. H. 5 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 **

1100 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Felix the Cat', um 1930 Humoristisch. Buckel machend. H. 8,5 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 200 - 240 **

1097 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Korkenzieher 'Terrier', um 1930 Rennend. L. 9,6 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 200 - 240 **

1101 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Flaschenbekrönung 'Esel', um 1930 Humoristisch. Mit übergroßen Augen, Ohren und aufgerolltem Schwanz. H. 9,5 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 200 - 240 **

1098 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Korkenzieher 'Delphin', um 1930 Stilisiert. Springend. L. 9 cm. Messing, vernickelt. Bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA (gest.). € 200 - 240 ** 1099 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Löschwiege, um 1930 Mit darauf liegendem Fisch als Griff. 10 x 7,4 cm. Spiegelglas, Messing, vernickelt. € 150 - 180 **

1102 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Storch', um 1930 In Schrittstellung, auf runder Standplatte. H. 5 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA (gest.). € 80 - 100 **

1098

1099

1100

1101

1102

1103

1103 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Ente', um 1930 Schwimmend. H. 2,5 cm. Messing. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 40 - 50 **

www.quittenbaum.com

25


1104

1104 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Dackel', um 1930 Stehend, auf ovaler Standplatte. H. 1,8 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1105 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Kalb', um 1930 Stehend, auf runder Standplatte. H. 3,2 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Vgl. Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 22. € 100 - 120 ** 1106 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Terrier', um 1930 Stehend, auf runder Standplatte. H. 3,6 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1107 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Terrier', um 1930 Stehend, auf runder Standplatte. H. 4,2 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 100 - 120 ** 1108 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kleiner Zigarrettenhalter 'Pelikan', um 1930 Mit in die Höhe gestrecktem Schnabel, auf dreieckiger Standplatte. H. 6,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 9415. € 40 - 50 **

26

ÖSTERREICH

1105

1106

1109 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Eule', um 1930 Sitzend, auf runder Standplatte. H. 4 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 80 - 100 ** 1110 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Kranich', um 1930 Stilisiert. Stehend, auf runder Standplatte. H. 6,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 9894. € 40 - 50 **

1107

1113 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Eichhörnchen', um 1930 Sitzend, auf runder Standplatte. H. 2,7 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA (gest.). € 40 - 50 ** 1114 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Spatz', um 1930 Singend, auf runder Standplatte. H. 2,7 cm. Messing. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA (gest.). € 40 - 50 **

1111 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Hund', um 1930 Auf den Hinterbeinen sitzend, ein Ohr abstehend, auf runder Standplatte. H. 3,3 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 30 - 40 ** 1112 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Kleiner Bär', um 1930 Humoristisch. Stehend, mit geringeltem Schwanz, auf runder Standplatte. H. 3 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, HAGENAUER WIEN (gest.). € 30 - 40 **

1110

1111

1108

1112

1109

1113

4. Mai 2011


1114

1115

1115 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Rabe', um 1930 Stehend, auf runder Standplatte. H. 3,1 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 30 - 40 **

1120 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Vogel', um 1930 Stilisiert, stehend, auf ovaler Standplatte. H. 2,8 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 30 - 40 **

1116 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Terrier', um 1930 Sitzend. H. 2,8 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unterseite bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA (gest.). Vgl. Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 4744. € 30 - 40 **

1121 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Pferd', um 1930 Naturalistische Darstellung. Springend, auf runder Standplatte. H. 6,1 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, HAGENAUER WIEN (gest.). € 30 - 40 **

1117 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Terrier', um 1930 Stehend, auf runder Standplatte. H. 3,3 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 4623. € 30 - 40 ** 1118 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Vogel', um 1930 Humoristisch. Mit großen Augen. H. 4,4 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 30 - 40 ** 1119 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Pinguin', um 1930 Laufend, mit gespreitzten Flügeln, auf runder Standplatte. H. 4 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 60 - 70 **

1116

1118

1123 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Ziege, um 1930 Springend, auf runder Standplatte. H. 9,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, HAGENAUER WIEN (gest.). Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 27; Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 4700. € 70 - 90 *

1122 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Gluttöter 'Dackel', um 1930 Humoristisch. Sitzend, mit angewinkelten Pfoten und abstehenden Ohren. H. 3,1 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unterseite bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA (gest.). Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 22. € 30 - 40 **

1121

1117

1122

1119

1120

1123

www.quittenbaum.com

27


1125

1124

1124 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tänzerin, 1930er Jahre Auf einem Bein, auf den Zehenspitzen tanzend, das andere Bein angewinkelt, mit ausgebreiteten Armen. H. 28,8 cm. Messing, schwarz patiniert, heller Holzsockel. Vgl. Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 4500. € 500 - 600 *

1126 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kleiner Krieger, 1930er Jahre Im Bastrock tanzendes Kind mit Speer und Schild, auf runder Standplatte. H. 6,2 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA; HAGENAUER WIEN (gest.). Monatsheft, Heft 9, 1957, S. 67. € 80 - 100 *

1127 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Schale mit Golfspieler, 1930er Jahre H. 7 cm. Messing, vernickelt. Unterseite bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA (gest.). € 150 - 180 **

1125 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Afrikanerin, 1930er Jahre Dreiviertelakt, mit Armschmuck, auf runder Standplatte. H. 24 cm. Holz, am Haupt dunkel lasiert, Messingsockel, vernickelt. Unter der Standplatte bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, ATELIER HAGENAUER WIEN, AUSTRIA, weitere schwer leserliche Bez. (gest.). € 800 - 960 *

1126

28

ÖSTERREICH

1127

4. Mai 2011


1128 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kaffee-Service, 1936 Fünfteilig. Kanne, H. 19 cm; Milchkanne, H. 12 cm; Kännchen, H. 9,3 cm; Zuckerdose, H. 6 cm; Tablett, 28 x 24,5 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Kupferblech, innen verzinnt, Messing, Holz. Bez.: wHw, WERKSTÄTTEN HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, KARL (gest.); Kaffeekanne zusätzlich mit XXX bez. (gest.). Vgl. Ausst.-Kat. Metallkunst, Bröhan Museum Berlin 1990, S. 505, Nr. 204 (Milchkanne). € 350 - 400 ** 1129 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tee-Service, 1936 Dreiteilig. Kanne, H. 15,7 cm; Milchkännchen, H. 9 cm; Zuckerdose, H. 8,5 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Kupferblech, innen verzinnt, Messing, Holz. Kanne bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade, 8; Milchkännchen und Dose bez.: wHw, WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, KARL; Dose zusätzlich bez. mit: IV (gest.). Vgl. Ausst.-Kat. Metallkunst, Bröhan Museum Berlin 1990, S. 505, Nr. 204 (Kanne). € 300 - 360 ** 1130 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tee- und Mokkakanne, um 1936 H. 20 bzw. 11,5 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Kupfer, Messing, Holz. Teekanne bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, Handmade, 15 (gest.); Mokkakanne bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, KARL (gest.). € 300 - 360 **

1128

1130

1131 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Übertopf, 1940/50er Jahre H. 14,5 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Kupfer, Messing. Bez.: wHw, WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, KARL (gest.). € 200 - 240 **

1129

1131

1132 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tabaktopf und Aschenbecher, 1950er Jahre Tabaktopf, H. 9,8 cm; Aschenbecher, 15 x 15 cm. Messing. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN (gest.), Tabaktopf zusätzlich bez.: Handmade (gest.). € 100 - 120 ** 1133 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kleine Aschenschale, 1950er Jahre Fischform. 13,5 x 12,5 cm. Messing. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). € 50 - 60 **

1133 1132

www.quittenbaum.com

29


1134 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kerzenständer und zwei Schälchen, 1950er Jahre Kerzenständer, H. 9,2 cm; Schalen, 9 x 16,2 cm bzw. 5,2 x 12,6 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade (gest.). Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 9344 (gr. Schale). € 80 - 100 ** 1135 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Zwei Aschenschalen, zwei Pfeifenhalter, 1950er Jahre Aschenschalen, 9,1 x 11,4 cm bzw. Dm. 9,8 cm; Pfeifenhalter, L. 10,6 cm bzw. 7,7 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, HAGENAUER WIEN, Handmade. Große Aschenschale zusätzl. bez.: WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, KARL (gest.). Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 63. € 80 - 100 ** 1136 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kerzenständer und Aschenschale, 1950er Jahre Kerzenständer, H. 8,5 cm; Aschenschale in Fischform, 6,4 x 12,5 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Bez.: wHw, MADE IN AUSTRIA, HAGENAUER WIEN (gest.). Edward, Art Deco Sculpture and Metalware, Atglen 1996, S. 65; Katalog Werkstätten Hagenauer, o.J., Nr. 9253 (Aschenschale). € 60 - 80 ** 1137 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Kerzenständer und Aschenschale, 1950er Jahre Kerzenständer, H. 4,5 cm; Aschenschale, L. 14,8 cm. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Bez.: wHw, MADE IN VIENNA AUSTRIA, HAGENAUER WIEN; Aschenschale zusätzl. bez.: Handmade (gest.). € 100 - 120 **

1134

1135

1136

1137

30

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1138 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tablett 'Hund', 1950er Jahre Rechteckig. 27,4 x 21,4 cm. Entwurf: Franz Hagenauer. Messing, patiniert. Dekor graviert. Unterseite am Rand bez.: wHw, WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, FRANZ (gest.). € 150 - 180 ** 1139 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tablett 'Pferd', 1950er Jahre Rechteckig. 33,8 x 27,7 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing, patiniert. Dekor graviert. Unterseite am Rand bez.: wHw, WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, Handmade, KARL (gest.). € 200 - 240 **

1138

1139

1140 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Drei Tabletts, 1950er Jahre Gravierte Dekors mit Tiger bzw. Hund. 24,3 x 16,7 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Unterseiten am Rand bez.: wHw, WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, KARL (gest.). € 180 - 200 ** 1140

1141 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Aufsatzschale, 1950er Jahre Rund, gemuldet, auf durchbrochenem Zylinderstand. H. 9,1 cm; Dm. 24,5 cm. Messing, verchromt, durchbrochener Dekor mit Hunden. Nicht bez. € 450 - 600

1141

www.quittenbaum.com

31


1142 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Tablett 'Zebra', um 1953 Quadratisch. 24,6 x 24,6 cm. Entwurf: Karl Hagenauer. Messing, schwarz patiniert, teilw. poliert. Dekor graviert. Unterseite am Rand bez.: wHw, WERKSTÄTTE HAGENAUER WIEN, MADE IN AUSTRIA, Handmade, KARL (gest.). Eingravierte Widmung auf der Unterseite: POST LUCEM 11. JANUAR 1953. € 100 - 120 ** 1143 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Schirmständer, 1960er Jahre H. 45,5 cm. Entwurf: Franz Hagenauer (zugeschrieben). Aluminium. € 300 - 360 ** 1142

1144 ÖSTERREICH Kristallkugel, um 1850 Auf vierbeinigem Untersatz im Empirestil. H. 18,5 cm. Farbloses Glas. Vergoldetes Bronzegestell mit Tatzenfüßen und Blattpalmetten. Gießerstempel MR. € 300 - 400 1145 PETER TERESZCZUK, Wien Papiermesser, um 1900 Reliefierter Griff in Gestalt von zwei Kinderköpfen. L. 21,8 cm. Ausführung: Arthur Rubinstein. Bronze. Bez.: Herstellermarke AR, ligiert und signiert: P.Tereszczuk (graviert). € 180 - 300 1146 WIEN Fußschale, um 1928 H. 10,3 cm; Dm. 17,2 cm. Messing, gehämmert, Fuß emailliert in rot, schwarz und weiß, Unterseite dunkelblau. € 400 - 500 1147 JOSEF HOFFMANN Korkenbekrönung, 1904 Kugelförmig. Dm. 4,5 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Versilbertes Metall, Kork. Bez.: Rosenmarke, JH, WW (geprägt). Schweiger, Wiener Werkstätte, Brüssel o. J., S. 59. € 400 - 500 1148 EMANUEL JOSEF MARGOLD Henkelschale, 1913/14 Abgeschnittenes Rechteck mit rundem Henkel. H. 22,5 cm; 23,5 x 20,5 cm. Ausführung: Wiener Chinasilber-Werkstätten Wolkenstein & Glückselig, Wien (zugeschrieben). Versilbertes Messing, farbloser Glaseinsatz. € 450 - 700

1143

32

ÖSTERREICH

4. Mai 2011


1146

1144

1145

1147

1148

www.quittenbaum.com

33


1149 AEG, Berlin Elektrischer Wasserkessel, um 1910 H. 23 cm. Messing, Holzknauf, Bast. Bez.: AEG, D.R. P., Pl. No 43215, 200/240 Volt, 600 Watt, D (geprägt). € 300 - 350 1150 CARL BAUER, München Deckeldose, um 1910 H. 14 cm. Messing, gehämmert. Umlaufender Dekor mit runden Reserven im ’nordischen Stil', grün und blau emailliert. Ebonisierter Holzgriff, farbloser Glaseinsatz. Nicht bez. € 250 - 400

1149

1151 BERLIN Tischlampe mit Tintenfaß, um 1905 H. 45 cm. Bronze, dunkel patiniert, Kupfer, brüniert, eingesetzte, verschiedenfarbige Glassteine. € 400 - 600 1152 DEUTSCHLAND Paar Vasen, um 1900 Auf gewölbtem Rechteckstand sich leicht erweiternder Korpus mit einschwingender Schulter und rechteckiger Mündung. Beidseitig Henkel. H. 24,9 cm. Metall, versilbert, reliefierter Dekor unter Verwendung des Motivs 'Têtes byzantines - tête blonde', von Alphonse Mucha, 1897; Messingeinsatz. Bez.: 53 K (geprägt). € 600 - 800

1151

34

DEUTSCHLAND

1150

1152

4. Mai 2011


1153

1154

1153 DEUTSCHLAND Paar Buchstützen mit Uhus, um 1905-10 Ausziehbar. H. 11,3 cm; 26-41 x 16,5 cm. Messing und Kupfer, braun patiniert, kalt grün bemalt, zentrales Motiv mit sitzenden Käuzen. € 300 - 500

1155

1154 DEUTSCHLAND Deckenlampe, um 1930 H. 136 cm; Dm. 34,5 cm. Bronze, farblos-mattiertes Überfangglas. € 1.000 - 1.300

1155 DEUTSCHLAND Kohlebehälter, 1930er Jahre In Form eines Hundes, Kopf scharniert. H. 61,7 cm; 24,2 x 36 cm. Messing, brüniert und Gußeisen. € 1.000 - 1.300

www.quittenbaum.com

35


1156 ERHARDT & SÖHNE, Schwäbisch Gmünd Tablett, 1910-15 Rechteckig mit abgerundeten Handhaben, vier Kugelfüße. 44,8 x 28 cm. Messing und Mahagoni, stilisiertes Pflanzenmotiv. € 600 - 800 1157 PAUL HAUSTEIN Tablett, um 1904 Abgerundetes Rechteck. 31,2 x 53,3 cm. Ausführung: Gerhardi & Cie., Lüdenscheid (zugeschrieben). Zinn. Bez.: 538 (erhaben geprägt). Gebrauchsspuren im Spiegel. € 250 - 400

1156

1157

1158 JOSEPH-MARIA OLBRICH Paar Kerzenleuchter, um 1902 Auf ovalem Stand trompetenförmig einschwingender Fuß und im oberen Bereich nahezu flachgedrückter Schaft mit ovoidem Abschluß, davon ausgehend zwei leicht gebogene Leuchterarme mit viertelkreisförmigen Stegen. Zylindrische Tüllen. H. 36-36,1 cm. Ausführung: Metallwarenfabrik Eduard Hueck, Lüdenscheid. Zinn, gegossen und poliert, flachreliefierte Bandornamentik, volutenartig auslaufend, im oberen Abschnitt Blattmotive. Jeweils am Boden bez.: ligiertes Künstlersignet, Manufakturmarke E. HUECK EDELZINN 1819 (reliefiert). Kat. Joseph M. Olbrich, Darmstadt 1983, Nr. 410, Ausführung in 'Silberzinn'; Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, 1990, S. 196, der Leuchter wird dort bezeichnet als eines der 'Synonyme für den Darmstädter Jugendstil'; Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst der Moderne, Bd. VI, Berlin 2001, Nr. 157. € 5.000 - 6.000 1159 JUVENTA-URANIAMETALLWARENFABRIK, Maastricht Menagère, um 1905 H. 22,2 cm; 30,6 x 8 cm. Metall, versilbert, reliefierter, stilisierter Rankendekor, geschliffene Glasgefäße. Bez.: JUVENTA METAL (geprägt). € 450 - 600

1159

36

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1158

1160 CARL OTTO CZESCHKA (Wien 1878 - 1960 Hamburg), Hamburg Kleine Vase, um 1910 Glockig elfeckig auf Trompetenfuß. H. 7,8 cm. Ausführung: Christoph Kay, Hamburg. Messing, gehämmert. Bez.: C. KAY (geprägt). € 400 - 500

1160

www.quittenbaum.com

37


1162

1161

1161 KAYSER SOHN, Krefeld Vase mit Mohn, um 1896 Balusterform. H. 31,4 cm. Zinn, poliert, reliefierter Dekor mit Mohn. Bez.: KAYSERZINN 4078 (geprägt). € 300 - 400 1162 KAYSER SOHN, Krefeld Kaffee- und Teeservice, 1898-1900 Vier Teile. Kaffeekanne, H. 22,5 cm; Teekanne, H. 16,7 cm; Milchkanne, H. 11,7 cm; Zuckerdose, H. 11,2 cm. Kayserzinn, reliefierter Dekor mit Mohn, weiß emaillierte Isolatoren. Bez.: runde Marke KAYSERZINN, 4176, 18 (geprägt). € 200 - 300

1164

38

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1163 KAYSER SOHN, Krefeld Paar Salznäpfchen, um 1901 H. 2,1 cm; 7,5 x 5,2 cm. Zinn. Bez.: runde Marke KAYSERZINN, 4319 (erhaben geprägt). Kat. Zinn des Jugendstils I, Neuss 1986, S. 54. € 50 - 100 1164 KAYSER SOHN, Krefeld Kerzenleuchter, um 1902 Einflammig. Über gewölbtem Rundstand sich verdrehender, verjüngender Schaft, nach oben drei astartige Arme, eine leicht glockige Tülle tragend. H. 41,5 cm. Zinn. Bez.: ovale Marke KAYSERZINN, 4427 (erhaben geprägt), 49 (geprägt). Kayserzinn Musterbuch 1907, Nachdruck München 1982, S. 44. € 700 - 900 1165 KAYSER SOHN, Krefeld Tablett 'Der verwunschene Prinz', um 1903 Oval mit abgeschrägten Handhaben. 29,8 x 49,5 cm. Entwurf: Hermann Fauser. Zinn, reliefierter Dekor mit Märchenszene. In der Darstellung bez.: DER VERWUNSCHENE PRINZ. Unter der Darstellung graviert: Leibbursch Fischer (Zapperl) u. Leibfuchs Salensky (Loeps), i/e. Toussaint (Nassau), 16. 3. 04. Am Boden bez.: ovale Marke KAYSERZINN 4509 (erhaben geprägt). Kat. Zinn des Jugendstils I, Neuss 1986, S. 63, Abb. S. 110. € 200 - 300

1165

1163

1166

1166 KAYSER SOHN, Krefeld Tischkartenhalter, 1904-06 H. 6 cm; 11,2 x 2 cm. Zinn, reliefierter Dekor mit Vögeln und Beeren. Bez.: ovale Marke KAYSERZINN, 4662 (erhaben geprägt). Kayserzinn Musterbuch 1907, Nachdruck München 1982, S. 15. € 150 - 200 1167 KAYSER SOHN, Krefeld Bowlengefäß, um 1904 Über gebogtem, quadratischen Stand bauchige Rundform, beidseitig Henkel in Form von Fröschen, runder, leicht gewölbter Deckel mit Schnecke als Knauf. H. 34,5 cm. Zinn, gegossen; grüner Glaseinsatz. Am Boden bez.: KAYSERZINN 4530 20 (erhaben geprägt). Kayserzinn Musterbuch 1907, Nachdruck München 1982, S. 34, Nr. 4530; Kat. Zinn des Jugendstils I, Neuss 1986, S. 65. € 1.200 - 1.500

1167

www.quittenbaum.com

39


1168 KAYSER SOHN, Krefeld Kerzenleuchter, um 1904 Fünfflammig. Halbkugeliger Fuß, von vier Rippen überfangen. Vierkantiger, geschwellter Schaft, der in knospenartiger Kerzentülle ausläuft. Vier breit angesetzte Lichtarme mit durchbrochenen Stützen. Glockenblütenund Goldregenrispen auf den Schaftfeldern. H. 47,6 cm; Dm. 36,3 cm. Entwurf: Hugo Leven. Zinn. Bez.: ovale Marke KAYSERZINN 4486 (geprägt). Mit Widmung über dem Stand: Der Dortmunder Jäger Stammtisch dem lieben Mitgliede Fritz Stoll z. s. 70ten Geburtstage 26.5.1905. Vgl. Kat Zinn des Jugendstils I., Neuss 1986, Abb. 49. € 2.500 - 3.000 1169 KAYSER SOHN, Krefeld Kleine Vorlegeplatte, um 1904 26,9 x 14,7 cm. Zinn, reliefierter Dekor mit vegetabilem Motiv. Bez.: ovale Marke KAYSERZINN, 4568 (erhaben geprägt). Kayserzinn Musterbuch 1907, Nachdruck München 1982, S. 24. € 100 - 150 1170 KAYSER SOHN, Krefeld Messerbänkchen 'Affen', um 1904 L. 10 cm. Zinn. Bez.: KAYSERZINN, 4591 (geprägt). Kat. Zinn des Jugendstils I, Neuss 1986, S. 68. € 100 - 150

1168

1171 KAYSER SOHN, Krefeld Zwei Messerbänkchen 'Pudel', um 1906 L. 8,5-9,3 cm. Zinn. Bez.: ovale Marken KAYSERZINN, 4720 bzw. 4743 (erhaben geprägt). Kayserzinn Musterbuch 1907, Nachdruck München 1982, S. 16. € 100 - 150 1172 WMF, Geislingen Henkelkorb, um 1905 Auf rechteckigem, gewölbten Stand sich analog erweiternde Schale mit hohem, spitzbogigen Henkel. H. 36,3 cm; 24,4 x 14,5 cm. Ausführung: Albert Köhler & Cie., Wien. Nickelsilber, versilbert, geschliffener Glaseinsatz. Bez.: A.K. & C., 544 (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 56. € 850 - 1000

1169

40

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1170

1172

1174

1171

1173

1173 STAATL. BERNSTEINMANUFAKTUR, Königsberg Tischklingel, um 1935 Unbekleidete junge Frau auf einem Felsen hockend. Vier Kugelfüße. H. 9,8 cm. Bernstein, versilbertes Metall. Bez.: Plakette mit Inschrift: ANGEFERTIGT IN DEN WERKSTÄTTEN DER STAATL. BERNSTEIN-MANUFAKTUR G.m.b.H. KÖNIGSBERG i. Pr. € 1.000 - 1.300 1174 PETER BEHRENS Paar Türgriffe, um 1906 L. 13,2 cm. Ausführung: S. A. Loevy, Berlin. Bronze. Ausst.-Kat. Dem Deutschen Volke, Jüdisches Museum Berlin, 2003, S. 91. € 300 - 400

www.quittenbaum.com

41


1175

1176

1175 GEORG VON MENDELSSOHN, Dresden-Hellerau Drei Schalen, um 1922 Dm. 25,2 cm; Dm. 28 cm; Dm. 29,5 cm. Messing, gehämmert und punziert. Bez.: MENDELSSOHN 1922, Nr. 202 MG, bzw. 48 Be, bzw. 271 Be, Wappenmarke BREMER QUALITÄT (geprägt). € 300 - 400 1176 MÜNCHEN Übertopf, um 1905 H. 21,5 cm; Dm. 33 cm. Kupfer, brüniert, kalt rostrot bemalt. bez.: 171 C (schwarz, handschriftlich). € 400 - 600 1177 NEUE MÜNCHNER KUNSTWERKSTÄTTEN, München Bowlengefäß, 1913 18-eckiges Gefäß auf zweifach abgesetztem Rundstand. Flache Schulter, gerader Hals, hoher, gewölbter Deckel mit Kugelgriff. Zwei knaufförmige Handhaben. H. 48 cm. Entwurf: Karl Bayer. Messing, punziert. Bez.: NMK, 191, 16 (geprägt). € 500 - 600

1177

1178

42

DEUTSCHLAND

1181

4. Mai 2011


1178 NEUE MÜNCHNER KUNSTWERKSTÄTTEN, München Zigarettenanzünder und kleine Dose, um 1920 Dose, H. 7,5 cm; Zigarettenanzünder mit drei Stäben, H. 14,7 cm. Entwurf: Alois Wörle. Messing, punziert, Döschen mit Lapis. Bez.: NMK, 234,5 bzw. 212, 26 (geprägt). € 200 - 300 1179 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Zierteller, 1904 Gebogt rund, gemuldet, im Spiegel Frauenprofil vor Schneeballdolden. Dm. 50,5 cm. Dekor von Hermann Gradl. Ausführung bis 1910. OrivitMetall, verniert. Darstellung im Spiegel bez.: H. GRADL. Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 94. € 1200 - 1500 1180 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Paar Kerzenleuchter, 1904 Zweiflammig. Gebogt gewölbter, durchbrochener Stand, sich stammartig erweiternder Schaft zu zwei Seiten rankenartig verästelnd, zwei blütenkopfartige Tüllen. H. 36,7 cm. Ausführung: bis 1910. Orivit-Metall, reliefiert. Bez.: "ORIVIT", 2435 (geprägt). Steg an einem der Leuchter gelockert. Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 105 (Nr. 2434, dreiflammig). € 1.200 - 1.500

1179

1181 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Blumenschale mit Orchideen, 1904 Gebogte Rautenform mit vier Füßen mit reliefiertem Orchideendekor. H. 11,2 cm; 28,9 x 20,6 cm. Ausführung: bis 1910. Orivit-Metall, vergoldet, reliefplastischer Dekor. Bez.: "ORIVIT" 2499 (geprägt). Glaseinsatz fehlt. Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 110. € 100 - 200

1180

www.quittenbaum.com

43


1182 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Jardiniere, 1904 Oval auf sechs Füßen, Ohrenhenkel. H. 11 cm; 35 x 19 cm. Ausführung: bis 1910. Orivit-Metall, vergoldet, reliefiert, geschliffener farbloser Glaseinsatz. Bez.: "ORIVIT", 2426 (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 104. € 250 - 300

1185 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Blumenschale mit Glaseinsatz, 1904 Oval auf sechs Füßen. H. 11 cm; 36,7 x 12,3 cm. Ausführung: bis 1910. Orivit-Metall, reliefiert, geschliffener, farbloser Glaseinsatz. Bez.: "ORIVIT", 2466 (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 109. € 300 - 400

1183 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Jardiniere, 1904 Oval einfach abgesetzt erweitert, auf vier Schlaufenfüßen. H. 16,3 cm; 32,7 x 18,2 cm. Ausführung: bis 1910. Orivit-Metall, vergoldet, reliefierter Dekor mit 'Wellen' und 'Gischt', geschliffener, farbloser Glaseinsatz. Bez.: "ORIVIT", 2281 (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 85. € 350 - 500

1186 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Schale mit Crysantemen, 1904 Dm. 25,5 cm. Ausführung bis 1910. Orivit-Metall, teilweise vergoldet. Bez.: "ORIVIT", 2297 (geprägt). Berieben. € 200 - 300

1184 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Jardiniere, 1904 Querovaler, vierfüßiger Ständer, zwei integrierte Ösenhenkel. H. 9,8 cm; 28 x 15,5 cm. Ausführung: bis 1908. Zinn, reliefiert gegossen, vergoldet, zweiseitiges Mädchenkopfmotiv mit offen gearbeitetem, ornamental gestalteten Haar. Geschliffenes, farbloses Glas. Nicht bez. € 450 - 600

1187 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Butter- oder Honigteller, 1904 H. 3,8 cm; Dm. 19,5 cm. Ausführung: bis 1910. Orivit-Metall, reliefierter Dekor mit Blumen, farbloser Glaseinsatz. Bez.: “ORIVIT", 2272 (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 82. € 100 - 200

1182 1183

1184

1185

1186

44

DEUTSCHLAND

1187

4. Mai 2011


1188

1190

1191

1189

1188 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Geleedose, 1904 H. 12 cm. Ausführung: bis 1910. OrivitMetall, farbloser Glaseinsatz. Bez.: "ORIVIT", 2418 (geprägt). Glas am Rand leicht bestoßen. € 150 - 200 1189 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Jardiniere, 1904 Querovaler, vierfüßiger Ständer, zwei integrierte Ösenhenkel. H. 9,8 cm; 28 x 15,5 cm. Ausführung: bis 1908. Zinn, reliefiert gegossen, vergoldet, zweiseitiges Mädchenkopfmotiv mit offen gearbeitetem, ornamental gestalteten Haar, dunkel patiniert, geschliffenes, farbloses Glas. Unter einem Fuß bez.: "ORIVIT", 2583 (geprägt). € 800 - 1.000

1190 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Fruchtschale, 1906 Weite Schale mit gewelltem Rand auf Trompetenfuß. H. 11,8 cm; Dm. 24 cm. Zinn, versilbert und vergoldet, teilweise durchbrochen, analog gewellter, farbloser Glaseinsatz. Bez.: "ORIVIT", 2708A (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 139. € 450 - 600 1191 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Traubenwaschglas, 1906 H. 17,3 cm. Ausführung: bis 1910. OrivitMetall, reliefierter Baumdekor, geätzter farbloser Glaseinsatz mit Weinblättern. Bez.: "ORIVIT" 2704 (geprägt). Ausst.-Kat. Orivit Zinn des Jugendstils, Köln 1992, S. 139. € 400 - 500

1192 ORIVIT-METALLWARENFABRIK, Köln Paar Sektgläser, 1908 H. 16,1 cm. Ausführung: bis 1914. OrvitMetall, vergoldet, reliefiert, geschliffenes, farbloses Glas. Bez.: "ORIVIT", 3197 (geprägt). Fuß eines Glases lose. € 200 - 250

1192

www.quittenbaum.com

45


1193 F. W. QUIST, Esslingen Kerzenleuchter, um 1930 Dreiflammig. H. 31,1 cm. Alpakka, versilbert. Bez.: Herstellermarke (geprägt), J. W. (geritzt). € 250 - 350 1194 SÄCHSISCHE SERPENTINSTEIN- GESELLSCHAFT, Zöblitz Aschenbecher, um 1911 Halbkugelform mit Bronzehalterung, drei Marabus als Karyatiden. H. 9,9 cm; Dm. 17 cm. Bronze, gegossen, grauer, geschliffener Serpentinstein. Bez.: 747 (geprägt). € 350 - 500

1193

1195

1195 WALTER SCHERF & CO., Nürnberg Kerzenleuchter, 1899/1900 Zweiflammig. H. 19,5 cm. Zinn, reliefiert. Bez.: "OSIRIS", 523 (geprägt). Pese, Jugendstil aus Nürnberg, Stuttgart 2007, S. 144, dort Entwurf Josef Hoffmann (zugeschrieben). € 300 - 400 1196 WALTER SCHERF & CO., Nürnberg Paar Handkerzenleuchter, 1901/02 H. 9,5 cm. Entwurf: Walter Scherf. Zinn. Bez.: "OSIRIS" 771 "ISIS" (erhaben geprägt). Ausst.-Kat. Peter Behrens und Nürnberg, Nürnberg 1980, S. 190. € 350 - 500

1197 WALTER SCHERF & CO., Nürnberg Ostereierrepresentoir, 1902-03 Gewellt quadratisch mit neun Mulden, hoher, kugelförmiger Deckel, als Knauf zwei Hennenköpfe, um ein Korn streitend. H. 14,5 cm; 24,5 x 24,6 cm. Entwurf: Walter Scherf (zugeschrieben). Zinn, poliert, reliefiert. Bez.: "OSIRIS" 909 "ISIS" (erhaben). € 1.000 - 1.300 1198 WALTER SCHERF & CO., Nürnberg Paar Likörgläser, um 1902-03 H. 13,3-13,5 cm. Zinn, vergoldet, reliefiert, farbloses Glas. Bez.: "OSIRIS" 918 "ISIS" (erhaben geprägt). € 100 - 150 1199 WALTER SCHERF & CO., Nürnberg Blumenschale, um 1901/02 Weite, bauchige Form über vier Füßen, zwei gratige Henkel. H. 19,5 cm; 42,5 x 37 cm. Entwurf: Walter Scherf (zugeschrieben). Ausführung des Keramikteils: Vilmòs Zsolnay, Pécs. Zinn, teilweise durchbrochen, Steingutscherben, polychrom glasiert. Bez.: OSIRIS, 791, 26, 23 (geprägt). Keramik mit Haarrissen, an einer Stelle am Rand kleinere Abplatzung. Pese, Das Nürnberger Kunsthandwerk des Jugendstils, Nürnberg 1980, S. 360. € 800 - 1.000

1196

1198

46

DEUTSCHLAND

1194

4. Mai 2011


1197

1199

www.quittenbaum.com

47


48

1200

1201

1202

1203

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1200 BRUNO PAUL Kerzenleuchter, 1901 Auf leicht hochgewölbter Standplatte mit gemuldetem Rand mehrfach abgesetzter, gerillter Balusterschaft, schlanke ovoide Tülle und weit ausschwingende Tropfschale. H. 24 cm; Dm. 15 cm. Ausführung: K. M. Seifert, Dresden-Löbtau für Vereinigte Werkstätten, München. Messing, gegossen und gedreht. Vgl. Ausst.-Kat. Bruno Paul, München 1992, S. 86, Nr. 174 (fünfflammige Variante). € 2.000 - 3.000 1201 RICHARD MÜLLER Kerzenleuchter, 1900-01 Einflammig. Auf rundem, am Rand sechsfach eingekniffenen Teller, dreiteiliger, am Ansatz gedrehter Schaft mit blütenkelchartigem Abschluß für die Tülle. H. 31,8 cm. Ausführung: K. M. Seifert, DresdenLöbtau. Messing. Ausst.-Kat. Jugendstil in Dresden, Dresden 1999, Nr. 401. € 1.500 - 2.000 1202 CURT STOEVING, Berlin Handleuchter, um 1905 Auf blattartigem Stand floral empor wachsender Schaft, Griff wie aus einem Stengel hervorkommend. H. 16 cm. Bronze, dunkel, leicht rötlich patiniert. Bez.: C. STOEVING (geprägt). € 780 - 900 1203 CURT STOEVING, Berlin Tischglocke, um 1905 Blütenkapselartig. H. 11,8 cm. Bronze, innen grün patiniert. Bez.: C.St (geritzt). € 590 - 700

1204

1204 ALBIN MÜLLER Kerzenleuchter, 1904 Fünfflammig. Gewölbter Rundstand aus zwei Teilen, von vier fischartigen Köpfen getragen und zusammengehalten, durchbrochener, sich unmerklich verjüngender Schaft, sich zur Seite hin zehnfach auffächernd, darüber eine gerade längliche Traufschale mit fünf festmontierten Tüllen. H. 48,2 cm; B. 38,5 cm. Ausführung: Fürstlich Stolbergsches Hüttenamt, Ilsenburg. Eisen, gegossen. Bez.: Herstellermarke (erhaben, 2x), 4013 (geprägt). Gezeigt auf der Weltausstellung in St. Louis, 1904. Ausst.-Kat. Die Künstler der Mathildenhöhe, Ein Dokument deutscher Kunst, Bd. 4, Darmstadt 1977, S. 151, Nr. 426; DKD (1904), S. 496. € 10.000 - 12.000

www.quittenbaum.com

49


1205 ALBIN MÜLLER Tischuhr, 1906 Tempelartiger Aufbau im ägyptisierenden Stil, freistehender, fünfseitiger Uhrenkasten mit abgerundeten Ecken, vorne auf einer Plinthe zwei hochrechteckige Säulen, hinten auf einer glatten Rückwand ruhend die reliefierten Uhrenziffern um eine vierseitige Mulde gruppiert, das Pendel in flach gewölbter Trapezform mit abgerundeten Ecken. H. 31 cm; 19,2 x 11,2 cm. Ausführung: Fürstl. Stolbergsches Hüttenamt, Ilsenburg. Gußeisen, schwarz patiniert, Messing, weiß-grauer Alabaster. Deutsche Kunst und Dekoration Bd. 18 (1906), Abb. S. 646; Die Kunst, Bd. 16 (1907), Abb. S. 38. € 2.250 - 2.500 1206 URANIA, Maastricht Zierteller, um 1903 Sechseckig. Dm. 26,4 cm. Zinn, durchbrochen, reliefiert. Bez.: URANIA 1202 (geprägt). € 100 - 150 1207 WMF, Geislingen Kerzenleuchter, um 1899 Dreiflammig, floral bewegt auf kapselartigem, gewölbten Stand mit vier Ausläufern. H. 28,8 cm. Britannia-Metall, versilbert. Bez.: WMF, I/0, as (geprägt). € 1.000 - 1.300

1206

50

DEUTSCHLAND

1205

1207

4. Mai 2011


1208 WMF, Geislingen Paar Vasen, um 1899 Gegenstücke. Auf dreieckigem Grundriß sich leicht verjüngender Korpus mit drei Henkeln und gebogter Mündung, knospenartige geschliffene und gravierte Glaseinsätze. H. 34 cm. Britannia-Metall, versilbert, reliefierter floraler Dekor. An den Schauseiten je eine halbbekleidete Frauengestalt, Doppelflöte blasend bzw. Harfe spielend. Bez.: WMFB, I/0, as bzw. Straußenmarke, 20, 10 (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 372. € 1.500 - 1.800 1209 WMF, Geislingen Vide poches mit Elfe, um 1900 Blattartiger Stand, davon ausgehend zweigeteilter, stengelartiger Schaft mit Schale aus zwei Seerosen, davor die Gestalt einer Elfe, eine Taube in der Hand haltend. H. 21 cm; 29,5 x 20,5 cm. BritanniaMetall, versilbert. Bez.: WMF, I/0, II, 246 (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. XXXIX. € 600 - 800 1210 WMF, Geislingen Fruchtschale, um 1900 Auf quadratischem Stand mit vier Füßen Frauengestalt, mit erhobenen Armen eine weite Schale haltend, zu ihren Füßen ein z. T. vollplastischer Putto. H. 41 cm; Dm. 30,5 cm. Ausführung: wohl bis 1903. Britannia-Metall, elektroplattiert, geätzter und geschliffener Glaseinsatz. Bez.: WMF, EP, weitere Marke (Hirschgeweih?), 140A, 691 029 (geritzt). Vgl. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 62 (140d). € 800 - 1.000 1208

1209

1210

www.quittenbaum.com

51


1211 WMF, Geislingen Weinkanne, um 1900 Trompetenform mit hohem Gießer und weit hochgezogenem Henkel; scharnierter Deckel. H. 36,4 cm. Ausführung: A. Köhler & Cie., Wien. Britannia-Metall, versilbert, durchbrochener Dekor mit Mädchenfigur beim Kirschen pflücken, grüner Glaseinsatz. Bez.: AK & Cie, W, 14 (geprägt). € 1.800 - 2.200

1212

1214

1211

1213

52

DEUTSCHLAND

1212 WMF, Geislingen Rosenvase, um 1900 Gedrehte Pokalform mit zwei Henkeln. H. 23,5 cm; 27,5 x 25,5 cm. Britannia-Metall, versilbert, Messingdraht. Umlaufend halbplastische Frauenfiguren, Stengel von Mohnblumen haltend. Bez.: as, WMF, EP, I/0 (geprägt). Vgl. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 103. € 600 - 800 1213 WMF, Geislingen Jardiniere, um 1900 Ovalform auf sechs Füßen, weite, durchbrochene Henkel mit floralem Dekor. H. 16,3 cm; 49,5 x 18,2 cm. Britannia-Metall, versilbert, geätzter und geschliffener Glaseinsatz. Bez.: B, Straußenmarke, I/0, as, 197 (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 100. € 600 - 800

4. Mai 2011


1214 WMF, Geislingen Zigarrenlampe, um 1900 Frauengestalt in langem Gewand, eine Kugel tragend. H. 20,5 cm. Messing, versilbert. Bez.: verschlagene Herstellermarke, 68 (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 120. € 400 - 600 1215 WMF, Geislingen Aufsatzschale mit Mädchen, um 1900 Zweischalig oval mit zwei Handhaben, in der Mitte eine Mädchenfigur sitzend, in der einen Hand Pflanzen, auf ihrem rechten Arm ein Vogel sitzend. H. 25,5 cm; 45 x 20 cm. Britannia-Metall, versilbert. Bez.: WMF (geprägt). Vgl. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 86. € 1.200 - 1.500

1215

1216 WMF, Geislingen Likörkaraffe, um 1900 H. 22,3 cm. Metall, versilbert, geschliffenes farbloses Glas. Bez.: W.M.F. (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 142. € 250 - 400 1217 WMF, Geislingen Tintenfaß, um 1900 Auf gewölbt blattartiger Schale, mit Erhebung für ein Tintenglas, stehende junge Frau mit einem Brief in ihrer linken Hand. H. 19,5 cm. Britannia-Metall, versilbert. Bez.: WMF(...), I/0, 39, Marke für Export oder Sonderanfertigung (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 285. € 600 - 800 1218 WMF, Geislingen Jardiniere, um 1900 Oval auf vier Füßen, zwei gratige Henkel. H. 11,4 cm; 37,5 x 17,5 cm. Britannia-Metall, versilbert, reliefierter Dekor mit 'Christiansen-Rosen', geschliffener und geätzter Glaseinsatz. Bez.: W.M.F. (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 91. € 750 - 900

1216

1217

1218

www.quittenbaum.com

53


1219 WMF, Geislingen Likörkaraffe, um 1900 H. 32,5 cm. Britannia-Metall, versilbert, reliefierter Blütendekor, geätzter, farbloser Glaskorpus mit Blumenmotiv. Bez.: WMFB, I/0, as, Stern (wohl Export). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 142. € 300 - 350 1220 WMF, Geislingen Visitenkartenschale mit Mädchen, um 1903 Junge Frau mit langem Gewand auf Seerosenblatt stehend. H. 21,6 cm; 35 x 17 cm. Britannia-Metall, elekroplattiert. Bez.: as, WMF, EP I/0 (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. xlii. € 600 - 800 1221 WMF, Geislingen Bowlenkelle, um 1903 L. 35 cm. Nickelsilber, versilbert; reliefiertes Motiv mit Efeu und Beeren. Bez.: WMFN, I/0 (geprägt). Vgl. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 324; Grotkamp-Schepers/Sänger, Bestecke des Jugendstils, Stuttgart 2000, S. 154. € 150 - 200

1219

1222

1222 WMF, Geislingen Vase, um 1905 Trompetenform, durchbrochen. H. 26,6 cm. Entwurf: Albin Müller. Britannia-Metall, reliefierter Dekor; grüner Glaseinsatz. Bez.: B, Straußenmarke, ox, 30 (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 374; Kat. Slg. Giorgio Silzer, Grassi-Museum, Leipzig 1997, S. 47, Nr. 54. € 400 - 500 1223 WMF, Geislingen Kaffee- und Teeservice, um 1905 Vier Teile. Kaffeekanne, H. 26,2 cm; Teekanne, H. 21,1 cm; Milchkanne, H. 12,1 cm; Zuckerdose, H. 16,3 cm. Metall, versilbert. Bez.: NICOLAU BUCAREST, I/0, ox (geprägt). Für die WMF-Geschäftsstelle Nicolau in Bukarest. € 1.000 - 1.200 1224 WMF, Geislingen Tischspiegel, um 1905 Trapezform mit bogigem Abschluß. 39,2 x 28 cm. Metall, versilbert, geschliffenes Spiegelglas, Holz. Bez.: ox, Straußenmarke, I/0 (geprägt). Spiegel ergänzt. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. 295. € 1.200 - 1.500

54

DEUTSCHLAND

1220

1221

1223

4. Mai 2011


1225 WMF, Geislingen Besteck '34' in Besteckschränkchen, 1907 220 Teile. 13 Suppenlöffel, L. 20,9 cm; 12 Vorspeisengabeln, L. 18,1 cm; 11 Vorspeisenmesser, L. 21 cm; 14 Menugabeln, L. 20,4 cm; 20 Menumesser, L. 25,2 cm; 14 Fischgabeln, L. 17,5 cm; 14 Fischmesser, L. 20 cm; 11 Austerngabeln, L. 17,8 cm; 13 Obstgabeln, L. 16 cm; 12 Obstmesser, L. 17 cm; 11 Kaffeelöffel, L. 13,8 cm; 12 Mokkalöffel, L. 10,6 cm; 9 Eislöffel, L. 12,9 cm; 17 Messerbänkchen, L. 8,8 cm; Bratengabel, L. 28,7 cm; Bratenmesser, L. 31,8 cm; 2 Fischvorlegegabeln, L. 25 cm; 2 Meeresfrüchtegabeln, L. 17,5 cm; Sardinengabel, L. 17 cm; 2 Maisgabeln, L. 17,6 cm; Vorlegegabel, L. 17,5 cm; Fleischgabel, L. 18,2 cm; Käsemesser, L. 18,3 cm; Kaviarheber, L. 19 cm; 2 Pastetenheber, L. 30,5 cm; 2 Buttermesser, L. 19,4 cm; 2 Vorlegeheber, L. 25,3 cm; 2 Kartoffellöffel, L. 22,2 cm; 2 Gemüselöffel, L. 25,2 cm; Suppenkelle, L. 32,5 cm; 2 Bratensaucenlöffel, L. 16,8 cm; 3 eckige Vorlegelöffel, L. 21,5 cm; Salatgabel mit Bakelitlaffe, L. 23,1 cm; Nußknacker, L. 13 cm; 2 Tortenheber, L. 26,8 cm; 2 Zuckerlöffel, L. 14,5 cm; 2 Sahnelöffel, L. 19,5 cm. Entwurf: Albert Mayer. Britannia-Metall, versilbert. Bez.: Straußenmarke, WMF 90, I/O (geprägt). Graviertes Besitzermonogramm OD. Grotkamp-Schepers/Sänger, Bestecke des Jugendstils, Stuttgart 2000, S. 114. € 1.800 - 2.500 1224

1225

www.quittenbaum.com

55


1226

1229

1227

56

DEUTSCHLAND

1230

4. Mai 2011


1228

1226 WMF, Geislingen Paar Kerzenleuchter, um 1910 Dreiflammig. Auf rechteckigem Stand eingezogener, flacher Schaft, von zwei offenen, floralen Stegen flankiert, drei versetzt angeordnete Tüllen. H. 31,9 cm. Britannia-Metall, versilbert. Bez.: WMFB, I/0, ox, 65/3 (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, 1988, S. XXXV. € 1.900 - 2.200 1227 WMF, Geislingen Paar fünfarmige Kerzenleuchter, um 1910 Zweiteilig. Standplatte mit rechteckigen Ausläufern, darauf vier Löwentatzen, einen vieleckigen, sich leicht erweiternden, dreifach abgesetzten Schaft haltend. Vierarmig, floral gebogte Leuchterarme mit Tropfschalen. H. 49,3 cm; Dm. 42 cm. Britannia-Metall und Messing, versilbert. Bez.: MB, Straußenmarke, I/0 (geprägt). € 2.500 - 3.000 1228 WMF, Geislingen 'Ikora'-Vase, 1925 H. 18,8 cm. Messing, brüniert, grün patiniert, gravierter Dekor. Bez.: Ikora-Marke (geprägt). Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 142. € 200 - 400

1232

1229 WMF, Geislingen 'Ikora'-Pokalvase, um 1925 Trompetenform auf Tellerfuß. H. 22,7 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Messing, versilbert. Bez.: Herstellermarke, IkoraMarke, IKORA (2x) (geprägt). Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 47; S. 145. € 500 - 600

1232 WMF, Geislingen 'Ikora'-Lampenfuß, um 1928 Kugelform. H. 25,5 cm. Entwurf: Paul Haustein. Messing, versilbert, schwarz patiniert, gravierter Dekor, auf Holzfuß montiert. Bez.: Ikora-Marke (geprägt). Montierung vorhanden. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 47, S. 111. € 780 - 900

1230 WMF, Geislingen 'Ikora'-Pokalvase, um 1925 Trompetenform auf Tellerfuß. H. 23 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Messing, versilbert, Hammerschlagstruktur. Bez.: Herstellermarke, Ikora-Marke, IKORA (geprägt). Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 47, S. 145. € 500 - 600 1231 WMF, Geislingen 'Ikora'-Becher, 1928 Sich leicht erweiternd, auf Standring. H. 9,4 cm. Messing, versilbert, schwarz radiert. Bez.: Ikora-Marke, IKORA (geprägt). Berieben. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 156. € 500 - 650 1231

www.quittenbaum.com

57


1233 WMF, Geislingen 'Ikora'-Zierteller, um 1929 Rund, gemuldet, Fahne vierfach abgesetzt. Dm. 33,5 cm. Messing, brüniert, grün patiniert, graviert mit schwarz. Stilisierter hockender weiblicher Akt im Spiegel. Bez.: Ikora-Marke (geprägt). Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 95, S. 228. € 1.200 - 1.750 1234 WMF, Geislingen Drei ’Ikora'-Vasen, um 1929 Eiförmig, H. 8,5 cm; balusterförmig, H. 16 cm; hochoval, H. 30,8 cm. Entwurf: Schule Paul Haustein. Messing, verkupfert, versilbert und schwarz patiniert. Bez.: Ikora-Marke, mittlere zus. 87-523, kleinste zus. 71 SP (geprägt). Mittlere und größte Vase eingedellt. Vgl. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 54, S. 159. € 600 - 750 1235 WMF, Geislingen 'Ikora'-Dose, 1930-31 H. 12 cm; Dm. 17,5 cm. Messing, versilbert, verkupfert und schwarz patiniert, graviert. Bez.: Ikora-Marke (geprägt). Widmung: Moko Mogos, 18.VIII.32 (graviert). Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 178. € 550 - 700

1233

1235

1234

58

DEUTSCHLAND

1236

4. Mai 2011


1236 WMF, Geislingen 'Ikora'-Schale, 1930-31 Dm. 19 cm. Messing, außen brüniert, innen grün patiniert, mit graviertem und leicht geschwärztem Dekor. Bez.: Ikora-Marke, IKORA (geprägt). Vgl. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 175. € 100 - 200 1237 WMF, Geislingen 'Ikora'-Pokalvase, 1931 Trompetenform auf Tellerfuß. H. 22,7 cm. Entwurf: Richard Riemerschmid. Messing, dunkelgrün patiniert, gravierter japonisierender Dekor. Bez.: Ikora-Marke IKORA (geprägt). Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 47, S. 199. € 500 - 600 1238 WMF, Geislingen 'Ikora'-Vase mit Fischen, 1932-33 Hochoval. H. 15,8 cm. Messing, versilbert und verkupfert, rot emailliert. Bez.: IkoraMarke IKORA (geprägt). Vgl. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 100 (als Dose), S. 204. € 750 - 900

1238

1239

1239 WMF, Geislingen 'Ikora'-Schale, um 1933 Glockenform auf vier Scheibenfüßen. Dm. 35,6 cm. Entwurf: Rudolf Rieger (zugeschrieben). Messing, versilbert, schwarz radiert, farbloser Glaseinsatz. Bez.: Ikora-Marke (geprägt), originales Papieretikett 21 C. Fleckig. Vgl. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 59, S. 207. € 400 - 500 1237

www.quittenbaum.com

59


1240

1241

1242

1243

1240 WMF, Geislingen 'Ikora'-Schale, um 1933 Glockenform auf vier Scheibenfüßen. Dm. 35 cm. Messing, außen brüniert, grün und schwarz patiniert und graviert. Bez.: Ikora-Marke GERMANY (geprägt). Gebrauchsspuren. Vgl. Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 59, S. 207. € 250 - 450 1241 WMF, Geislingen 'Ikora'-Vase, 1934 H. 14,3 cm. Messing, versilbert, kupferrot radiert. Bez.: Herstellermarke, Ikoramarke, IKORA (geprägt). Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 224. € 300 - 400

60

DEUTSCHLAND/FRANKREICH

4. Mai 2011


1244 EDGAR BRANDT, Paris Lampe 'Gingko', 1920er Jahre Dreiteiliger Schaft auf sechspassigem Volutenfuß, dreiarmige Halterung für den ovoiden Schirm. H. 40,5 cm. Geschwärztes Schmiedeeisen, mit Gingkoblättern. Schirm aus schwarz geädertem Alabaster. An einer Volute gest.: E.BRANDT. € 1.200 - 1.500 1245 JULES PAUL BRATEAU, Paris Zierteller, 1900 Dm. 21,9 cm. Zinn, gegossen, Wiesenblumendekor. Bez.: Auf der Rückseite verschlagene Werkstattmarke. Duncan, The Paris Salons, Bd. V, Woodbridge 1999, S. 144. € 250 - 400 1246 DINANDERIE CHAINTRON Vase, um 1931 Hochoval. H. 19,2 cm. Metallblech, rot und beige patiniert und lackiert. Bez.: Chaintron, 1/6/31 (geritzt). € 800 - 1.000

1245 1244

1242 WMF, Geislingen Hohe 'Ikora'-Vase, 1935 Glockiger Fuß, langer, schlanker Zylinderschaft an der Mündung leicht ausgestellt. H. 55,5 cm. Entwurf: Paul Haustein. Messing, versilbert, graviert und schwarz radiert. Bez.: Ikora-Marke (geprägt). Mündung leicht eingedellt. Sehr selten! Burschel/Scheiffele, WMF Ikora Metall, Stuttgart 2006, S. 48, S. 228. € 1.200 - 1.750 1243 WMF, Geislingen Paar Kerzenleuchter, um 1935 Vierflammig. Auf ovalem Stand mit rechteckigem Schaft auf drei umgekehrten Bögen angebrachte Tüllen. H. 24 cm. Messing, versilbert. Bez.: Herstellermarke (geprägt), originales Papieretikett bez.: 7 B. € 680 - 800 1246

www.quittenbaum.com

61


1247 CHRISTOFLE & CIE., Paris Sechs Messerbänkchen, um 1925 Unterschiedliche Formen. Hahn, Adler, Grashüpfer, Seehund, Fisch und Languste. L. 8,2-10,2 cm. Gallia-Metall, versilbert. € 300 - 400 1248 JEAN DESPRÉS, Avallon Becher, um 1930 Leicht glockige Form über mit zweifachem Perlenkranz abgesetzten Scheibenfuß. H. 8,8 cm. Weißmetall, Hammerschlagstruktur. Bez.: J. Després (geritzt). € 600 - 700

1248

1247

1249

1249 JEAN DESPRÉS, Avallon Kerzenleuchter, um 1930 Über flachem Tellerstand zylindrischer Schaft, am unteren Ende von einer Kugelkette umgeben, flache, weite Tropfschale mit Dorn. H. 11,2 cm. Weißmetall, Hammerschlagstruktur. Bez.: J. Després (geritzt). € 850 - 1.000 1250 BERNARD DUNAND (1908 - 1998) Kleine Vase, 1936 H. 10,6 cm. Messing, getrieben, vanillegelb matt lackiert, umlaufender Dekor mit stilisierten roten Blüten. Sign.: BERNARD DUNAND, 22, 1936. Mit Widmung zum Neuen Jahr 1936 an Mme. Maurice Armand; reparierte Bestoßung. € 300 - 400

1250

62

FRANKREICH

4. Mai 2011


1251 CAMILLE FAURÉ, Limoges Vase, 1920er Jahre Kugelform auf eingezogenem Rundstand. H. 11,2 cm. Kupfer, brüniert, mit Silberfolie belegt, Email in rot, grünlich und farblos, teilweise pastos aufgetragen. Bez.: C. FAURÉ, Limoges (gold). € 900 - 1.000

1251

1253 JEAN FEUILLATRE Brieföffner mit Niellodekor, 1920er Jahre L. 12,3 cm. Metall mit Herzdekor in Niello und Email. Bez.: JEAN FEUILLATRE (geprägt). € 250 - 400 1254 JEAN FEUILLATRE Brieföffner mit Emailbemalung, 1920er Jahre L. 12,3 cm. Messing mit Blütendekor in Emailmalerei. Bez.: JEAN FEUILLATRE (geprägt). € 250 - 400

1252 CAMILLE FAURÉ, Limoges Vase, um 1930 Balusterform. H. 14,5 cm. Messing, mit Goldfolie belegt, zum großen Teil pastoser vielfarbiger Emailauftrag mit Blütenranken. Bez.: C. FAURÉ, Limoges (gold). € 1.200 - 1.500

1252

1253

1254

www.quittenbaum.com

63


1257

1256 1255 1260

1255 FRANKREICH Brieföffner mit Lilien, um 1900 L. 26,2 cm. Versilbertes Metall, Elfenbein. € 400 - 500 1256 FRANKREICH Brieföffner mit Mädchenakt, um 1900 In ein Blatt gewickelt. L. 25,8 cm. Bronze. € 650 - 800 1257 FRANKREICH Brieföffner mit Elefantenkopf, um 1900 L. 18,6 cm. Bronze. € 220 - 300 1258 FRANKREICH Jardiniere, um 1900 H. 10,5 cm; 28,3 x 22,4 cm. Zinn, vergoldet, annagrüner Glaseinsatz. € 200 - 250 1258

64

FRANKREICH

4. Mai 2011


1259 FRANKREICH Lampenfuß, um 1902 Blattartig gewölbter Stand, gedrehter, sich leicht verjüngender Schaft aus dem zwei rankenartige Arme hervorwachsen, um einen Schirm aufzunehmen. Um den Schaft gewunden ein vollplastischer Drache. H. 50 cm. Bronze. € 2.500 - 3.000 1260 FRANKREICH Brieföffner mit halbem Mädchenakt, um 1915 L. 28,8 cm. Bronze, gegossen, bräunlich patiniert. Rückseitig an der Spitze kleiner Haarriss. € 600 - 700 1261 FRANKREICH Tischlampe, um 1930 Gewölbter Stand auf sechs Kugelfüßen, balustriger Schaft, dreiarmiger Schirmträger; dreifach abgesetzter Glasschirm. H. 46,5 cm. Geschwärztes Schmiedeeisen, farbloses, leicht satiniertes Pressglas. € 1.200 - 1.500 1262 FRECOURT Zwei Buchstützen, 1920er Jahre Seehunde auf Marmorsockel. H. 10,7 cm. Bronzeguss, versilbert. An der Plinthe bez.: FRECOURT (graviert). € 300 - 400

1259

1261

1262

www.quittenbaum.com

65


1263 ALEXIS ANDRÉ (Paris 1858 - 1935 Paris), Paris Tischlampe, 1903 Auf floral-quadratischem Stand gerader, sich stengelartig erweiternder Schaft, sich nach oben in zwei Blätter teilend und in zwei Blütenköpfe als Schirme mündend; rankende Stengel als Abschluß. H. 52,2 cm. Ausführung: M. Hesse & Cie., Paris für Société des Artistes Français. Vergoldete Bronze. Bez.: Marke der Société, André, 10 (geprägt). Elektrifiziert. Duncan, The Paris Salons, Bd. V, Woodbridge 1999, S. 50. € 6.500 - 7.500

66

FRANKREICH

4. Mai 2011


1264

1264 MAX LE VERRIER (Neuilly sur Seine 1891 - 1973 Paris), Paris Deckenlampe, um 1930 Sich verjüngend auf rechteckigem Grundriß mit stilisierten Geierfiguren an den Ecken. H. 26 cm; 75,5 x 33 cm. Gußeisen, dunkel patiniert, mattierte Glasscheiben. Zweifach bez.: M. LeVerrier. € 2.400 - 2.600 1265 LIMOGES Vase, um 1920 H. 19,4 cm. Messing, mit teilweise zerplatzter Goldfolie belegt, rot und violett marmoriert emailliert. Sign.: Marin(...). € 300 - 400 1266 ALBERT MARIONNET, Paris Schale mit Pinienzweigen, um 1900 Blattartig gebogt. H. 6,7 cm; 41 x 28 cm. Bronze, vergoldet, reliefierter Dekor mit Pinienzweigen und -zapfen. Bez.: A. MARIONNET (geprägt). € 400 - 600

1265

1266

www.quittenbaum.com

67


1267 CHARLES MARTIN Stehlampe, um 1930 Zylindrischer Schaft auf gestuftem Rundstand, aufgesetzter, drehbarer Vierkantreifen, eingepaßt ein zweiter, schwenkbarer Reifen als bewegliche Fassung für den frei ausrichtbaren, doppelwandigen Kugelreflektor. H. 197 cm. Metall, vernickelt, Innenwandung des Reflektors weiß gespritzt. Neu elektrifiziert. Wolf Uecker, Licht-Kunst, Rastatt 1992, S. 84, Nr. 178. € 10.000 - 12.000

68

FRANKREICH

4. Mai 2011


1269

1268 ETIENNE MERCIER Brieföffner mit Kastanienblättern, um 1900 L. 11,7 cm. Bronze, vergoldet. Bez.: ET. MERCIER (geprägt). In Originalschatulle. € 300 - 400

1269 JEAN PERZEL Große Tischlampe, um 1940 Trompetenfuß, sich steil erweiternder Schaft mit leicht glockigem Schirm. H. 65 cm. Bronze, patiniert, farbloses Glas. Vgl. Grunfeld (Hrsg.), Ausst.-Kat. Lumières je pense à vous, Centre Georges Pompidou, Paris 1985, S. 167. € 3.000 - 3.500

1268

www.quittenbaum.com

69


1270

1270 T. SARLANDIE, Limoges Vase, 1915-20 H. 13,4 cm. Messing mit Silberfolie belegt, vielfarbiger Emailauftrag. Bez.: Sarlandie LIMOGES. € 400 - 500

1271

1271 SÈVRES Kleine Vase, um 1900 Balusterform. H. 12,9 cm. Kupfer, mit Silberfolie belegt, polychrome Emailmalerei mit Pflanzenranken über apricot und blau. Bez.: HP, Sèvres (gold, gemalt). € 600 - 800 1272 LÉON KANN, Paris Kleine Vase, um 1900 Knospenform. H. 11 cm. Ausführung: Siot, Paris. Bronze, vergoldet, reliefierter Dekor mit Blättern und Gräsern. Bez.: L. Kann, Siot Paris, Z 835 (geprägt). € 600 - 700

1272

70

FRANKREICH/GROSSBRITANNIEN/USA

1273 ENTFÄLLT 1274 YOREL, Paris Zwölf Messerbänkchen, um 1930 In Form von Störchen, Gänsen, Schwänen, Hühnern und Dackeln. L. 8-10,3 cm. Verchromtes Metall. Bez.: Yorel, Herstellermarke, DÉPOSÉ (geprägt). € 240 - 280

1274

4. Mai 2011


1275

1275 ENGLAND Sechs Dessertgabeln mit Perlmuttgriff, um 1900 L. 14,3 cm. Elektroplattiertes Metall, Perlmuttgriff. Bez.: ELECTRO PLATE, MADE IN ENGLAND (geprägt). In Schatulle € 120 - 140 1276 ENGLAND Tischlampe, um 1900 H. 46,5 cm. Messing, gehämmert, Emailauflage in Türkisgrün, Schirm mit stilisierten Floralornamenten im Stil der Glasgower Schule mit rechteckigen, milchig-blau verglasten Aussparungen. € 500 - 700 1276

1277 GROSSBRITANNIEN Schmuckschatulle, 1906 Rechteckiges Gehäuse mit überstehendem, scharnierten Deckel auf sechs viereckigen Stelzen und leicht erhöhtem, rechteckigen Stand. H. 18,4 cm; 23,5 x 17,2 cm. Kupfer, brüniert, ausgesparte Felder mit Silberfolie belegt und mit Emailmalerei sowie Gold verziert, Darstellung von verschiedenen Pflanzen, teilweise zu Kränzen geflochten. Bez.: 1906 (geprägt). € 1.000 - 1.200

1277

www.quittenbaum.com

71


1278

1279

1280

1278 ARCHIBALD KNOX Bierhumpen, 1900-02 H. 19,8 cm. Ausführung: William H. Haseler, Birmingham, für Liberty & Co., London. Zinn, reliefierter stilisierter Floraldekor. Henkel bastumwunden, Daumenrast mit Holz belegt. Bez.: R 0421108, ENGLISH PEWTER, 0280, MADE IN ENGLAND, Solketsmarke (geprägt). € 200 - 300 1279 ARCHIBALD KNOX Deckelkrug '0958', 1902-05 H. 13,5 cm. Ausführung: William H. Haseler, Birmingham, für Liberty & Co., London. Zinn, reliefierter, stilisierter Floraldekor, bastumwundener Henkel. Bez.: MADE IN ENGLAND ENGLISH PEWTER, 0958, Solketsmarke, 0 (geprägt). Martin, Archibald Knox, London 2001, S. 191. € 150 - 200 1280 LIBERTY & CO., London Bierhumpen, um 1901 H. 11 cm. Ausführung: William H. Haseler, Birmingham. Zinn. Bez.: TUDRIC, ENGLISH PEWTER, LIBERTY & CO, 066 (geprägt). € 100 - 200 1281 ENTFÄLLT

72

GROSSBRITANNIEN/USA

4. Mai 2011


1282 HEINTZ ART METAL SHOP, Buffalo Vase, um 1900 H. 19,1 cm. Bronzeblech, galvanische Silberauflage mit Pflanzendekor am Hals. Bez.: Herstellermarke HAMS, A 3596, STERLING (...). € 300 - 350 1283 JAMES NAPIER, JEWELRY & CO., Meriden/Connecticut Vier Cocktailshaker in Halterung, 1930er Jahre Gefäße, H. 15,6 cm. Halterung, H. 22 cm; 15 x 15 cm. Metall, versilbert; Holz. Bez.: NAPIER, US AND FOREIGN PATENTS PENDING (geprägt). € 400 - 500

1282

1283

1284 SIMPSON, HALL, MILLER & CO., WILLINGFORD, Connecticut Kerzenleuchter mit Gluttöter, um 1899 Vier- bis fünfflammig. Gewölbter, einfach abgesetzter Rundstand, balustriger Schaft, davon ausgehend vier floral gebogene Arme mit knospenartigen Tüllen und herausnehmbaren Tropfschalen. H. 25-30 cm (abnehmbarer Gluttöter, H. 8,4 cm). Versilbertes Metall, reliefierter Floraldekor. Bez.: MANUFACTURED AND PLATED BY SIMPSON H. M. & CO., USA, 892 (geprägt). € 600 - 800 1285 TIFFANY STUDIOS, New York Schatulle mit Piniennadeln, um 1920 Rechteckig auf vier Kugelfüßen. H. 4,5 cm; 11,2 x 8 cm. Bronziertes Messing; durchbrochener Nadelbaumdekor, mit marmoriertem, vielfarbigen Glas hinterlegt. Bez.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK (geprägt). Vgl. Koch, Louis C. Tiffany Glass Bronzes Lamps, New York 1971, S. 93. € 450 - 600

1284

1285

www.quittenbaum.com

73


1287

1286

1286 DÄNEMARK Handspiegel, um 1910 L. 32 cm. Zinn, reliefierter Dekor mit fliegendem Vogel, Spiegelglas. Bez.: DANMARK, HB (nicht identifiziert), 1819 (geprägt). € 480 - 700

1288

1287 JAN EISENLOEFFEL, Amsterdam Teekanne, um 1900 Gedrückte Ballenform mit rund hochgezogener Tülle, flacher Deckel mit spitzem Knauf, gratiger, bastumwundener Henkel. H. 7 cm (ohne Henkel). Ausführung: Amstelhoek, V.H., Amsterdam. Kupfer, innen verzinkt, Deckel mit blauem und weißem Emaildekor, Elfenbeinknauf. Bez.: Herstellermarke Amstelhoek (geprägt). Leicht eingedellt. Krekel-Aalberse/Raasen-Kruimel, Jan Eisenloeffel, Zwolle 1996, S. 126. € 200 - 300 1288 JAN EISENLOEFFEL, Amsterdam Teekanne, um 1903 H. 8,5 cm. Messing, innen verzinkt, Holzknauf, Henkel bastumwunden. Nicht bez. Krekel-Aalberse/Raasen-Kruimel, Jan Eisenloeffel, Zwolle 1996, S. 86 € 200 - 300 1289

74

SONSTIGE

4. Mai 2011


1291

1290

1289 JAN EISENLOEFFEL, Amsterdam (im Stile von) Elektrischer Heißwasserkessel, um 1910 Gerade, sich rund verjüngende Form auf vier Kugelfüßen, auf verschiedenen Höhen angesetzter bastumwundener Ohrenhenkel. H. 24,5 cm. Messing, innen verzinkt. Bez.: 220V, 450 Wm "THERMA", 87319 Y (geprägt). € 500 - 600 1290 URANIA, Maastricht Paar Vasen, um 1903 Sich trichterförmig erweiternder Korpus über leicht ausgestelltem Rundstand, flache Schulter, zylindrischer Hals, zwei gratige Henkel. H. 27,3 cm. Zinn, vergoldet, reliefierter Dekor mit sich überkreuzenden Blättern. Bez.: 1152 (geprägt). Ausst.-Kat. Urania, Culemborg 1999, S. 13; Kat. Slg. Giorgio Silzer, Grassi-Museum, Leipzig 1997, S. 37, Nr. 43. € 500 - 700 1291 GRIFFOUL, NEWARK Brieföffner mit Jagdhund, um 1900 L. 19 cm. Bronze. Bez.: GRIFFOUL GENUINE BRONZE, Copyright 16 ( Prägung). € 200 - 200 1292 PRAG Zwei Deckenstrahler, 1930er Jahre Auf runden Standplatten gerade Schäfte mit glockigen Schirmen. H. 170 cm. Messing. Neu elektrifiziert. € 1.400 - 1.800 1292

www.quittenbaum.com

75


1293

1295

SILBER 1293 EILFRIDE BERBALK, Wien Tabatière, um 1925 Rechteckig. H. 1,5 cm; 8,5 x 7,3 cm. Silber, reliefierter stilisierter geometrischer Dekor, Hammerschlagstruktur, innen vergoldet. Bez.: Wiedehopfmarke, 900, EB (geprägt). € 1.000 - 1.300 1294 JOSEF HOFFMANN Gabel und Vorlegelöffel, 1902 Flache Stiele, sich nach unten hin schräg erweiternd. Gabel, L. 17,3 cm; Vorlegelöffel, L. 20,7 cm. Ausführung: Alexander Sturm, Wien. Silber. Bez.: Herstellermarke, Wiener Silberpunze. Am Stielende graviert: H. M. Das Besteck wurde ursprünglich für Maria Kohn, Enkelin des Bugholzmöbel-Herstellers Josef Kohn, entworfen. Alexander Sturm fertigte es auf Anfrage, sodaß davon auszugehen ist, dass nur die weitere Familie Kohn und ihre Gäste und Freunde den Entwurf kannten und evtl. bei Sturm nachbestellten. Ausst.-Kat. Wiener Silber, Kunsthistorisches Museum Wien, Ostfiildern-Ruit 2003, S. 194f. € 2.400 - 2.800 1295 JOSEF HOFFMANN (in der Art von) Serviettenring, um 1910 Oval, mit Perlenschnur. L. 7,3 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Silber, Lapislazuli. Bez.: Österr. Feingehaltspunze, Dianakopf im Sechseck, WW, A. (geprägt). € 900 - 1.000 1294

76

ÖSTERREICH/DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1296 BREMER WERKSTÄTTEN FÜR KUNSTGEWERBLICHE SILBERARBEITEN Paar Fußschalen, um 1930 Weite Trompetenform mit Nodusansatz auf leicht gewölbtem Tellerfuß. H. 10,8 cm; Dm. 18 cm. Silber. Bez.: BWKS, Mond Krone 835, 15340, 19 (geprägt). € 650 - 800

1296

1297 BRUCKMANN & SÖHNE, Heilbronn Schale, um 1905 H. 8,5 cm; Dm. 21,8 cm. Silber, durchbrochen gearbeitet, Pflanzendekor, farbloser Glaseinsatz mit Sternschliff. Bez.: WILKENS, Mond Krone 800, Bruckmann-Adler, weitere Bez. (unleserlich) (geprägt). Ausst.-Kat. Silber für die Welt, Heilbronn 2001, S. 154. € 450 - 600 1298 RICHARD RIEMERSCHMID Speisebesteck 'Carl Weishaupt München', 1911/12 18 Teile. Sechs Löffel, L. 21,6 cm; sechs Gabeln, L. 21,5 cm; sechs Messer, L. 25,4 cm. Ausführung: Bruckmann & Söhne, Heilbronn, für Carl Weishaupt, München. Silber, Stahlklingen. Bez.: Mond Krone 800, C. WEISHAUPT (geprägt). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 199. € 1.250 - 1.400

1297

1299 DEUTSCHLAND Streichholzhalter, um 1900 L. 4,6 cm. Silber, Holz. Bez.: Mond Krone, 800 A.M. (gepunzt). € 150 - 200

1299 1298

www.quittenbaum.com

77


1300 DEUTSCHLAND, im Stile von Kay Fisker Weinkanne, 1940er Jahre H. 25,5 cm. Silber. Bez.: Mond, Krone, 925, Wappenschild (nicht identifiziert, geprägt). € 1.000 - 1.500 1301 GEBRÜDER DEYHLE, Schwäbisch-Gmünd Mokkaservice, 1920er Jahre Vier Teile. Mokkakanne, H. 14,3 cm; Sahnekanne mit Henkel, H. 9,7 cm; Zuckerdose, H. 8,8 cm, Tablett, 35,8 x 31,2 cm. Silber. Bez.: Mond Krone 800, Herstellermarke. € 400 - 800 1302 KOCH & BERGFELD, Bremen Zwei Weinkaraffen, um 1905 Zweiseitig abgeflachte Trompetenformen mit scharnierten Deckeln und gratigen Henkeln. H. 30 cm. Silber, reliefierter Weinrankendekor, geschliffenes Glas. Bez.: 38108, Herstellermarke, 800 Mond Krone (geprägt). Graviert: "Damenpreis Tennis-Wettspiel 1905". € 700 - 900

1300

1301

78

DEUTSCHLAND

1302

4. Mai 2011


1303

1303 KOCH & BERGFELD, Bremen Kaffee- und Teeservice, um 1938 Fünf Teile. Kaffeekanne, H. 18,7 cm; Teekanne, H. 20,5 cm; Sahnekännchen, H. 7,2 cm; Zuckerschale mit Henkel, H. 9,8 cm; Tablett, 54 x 33 cm. Entwurf: Gustav Elsaß. Silber, Teakholz. Bez.: 800506 Herstellermarke, 925 Mond Krone (geprägt). Ausst.-Kat. Die Silbermanufaktur Koch & Bergfeld, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, 1999, S. 72. € 2.500 - 3.500 1304 MÜNCHEN Pokal zum 15. Deutschen Bundesschießen, 1906 Auf Trompetenstand baumartiger Schaft, zwei Äste sich zu einem Medaillon verbindend, darin der Münchner Mönch mit der Bibel in der Hand stehend, bekrönt von einem großen, zweiteiligen Apfel. H. 23,5 cm. Silber, Apfel vergoldet. Stand bez.: 15. DEUTSCHES BUNDESSCHIESSEN MÜNCHEN 1906. Unter dem Stand bez.: Mond Krone 800, Herstellermarke (nicht identifiziert), GESETZL. GESCHTZ (geprägt). € 800 - 1.000

1304

www.quittenbaum.com

79


1305

80

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1306

1305 STAATL. BERNSTEIN-MANUFAKTUR, Königsberg Kerzenleuchter, um 1935 Vierflammig. Auf runder, einfach abgetreppter Standplatte und einem kreuzförmigen Nodus Vierkantschaft, davon ausgehend vier Viertelkreise, darauf analog kreuzförmige Tüllenhalterung. H. 37,5 cm. Entwurf: wohl Hermann Brachert. Bernsteinstücke, Silber. Bez.: Mond Krone 925, SBM (geprägt). € 7.000 - 8.000

1306 EMMY ROTH, Berlin Kaffeeservice, um 1928 Fünf Teile. Bauchige Formen auf ovalem Grundriß, scharnierte Deckel, Ohrenhenkel. Kaffeekanne, H. 25,5 cm; Milchkanne, H. 10 cm; Zuckerdose, H. 9,8 cm; Zuckerzange, L. 11 cm; Tablett, 42 x 33,2 cm. Silber, Elfenbein. Bez.: Mond Krone, Emmy Roth, 800 (geprägt). Tablett graviert: Brandenstein-Zaudy, Wesel 1929. € 8.000 - 12.000

www.quittenbaum.com

81


1307

1307 ELSE WENZ-VIETOR Deckelschale, 1916 Halbkugelform auf drei Volutenfüßen, flacher, abgetreppter Deckel mit Kugelknauf. H. 8,5 cm; Dm. 15,6 cm. Ausführung: M. T. Wetzlar, München. Silber, gehämmert, Koralle. Bez.: ENTWORFEN VON ELSE WENZVIETOR, 900 WETZLAR MÜNCHEN, Mond Krone (geprägt). Im Deckel innen graviert: 25. März 1916. € 850 - 1.000

1308

1308 HEINRICH VOGELER Fischbesteck 'Herbstzeitlose', 1902 Acht Teile. 4 Gabeln, L. 20,6 cm; 4 Messer, L. 21,4 cm. Ausführung: M. H. Wilkens & Söhne, Bremen. Silber, reliefierter Dekor mit Herbstzeitlosen. Bez.: G. SCHMITZ, Herstellermarke, 800, Mond Krone (geprägt). Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 237. € 500 - 700

1309 WILKENS & SÖHNE, Bremen Paar Kerzenleuchter, um 1928 Sechsflammig. Zweiteilig. Auf gewölbtem Rundstand mit Spindelnodus abgesetzter, sich leicht erweiternder Schaft in Form einer Vase, daraus hervorspriessend sechs gebogte Arme mit den Tüllen; herausnehmbare Tropfschalen. Florale, hohe Bekrönung. H. 42,5 cm; Dm. 31,5 cm. Silber. Bez.: H. SCHNEIDER, Herstellermarke, 925 Mond Krone, 359504 (geprägt). € 4.300 - 5.000

1309

82

DEUTSCHLAND/FRANKREICH

4. Mai 2011


1310

1310 ALBIN MÜLLER Speisebesteck '183', um 1909 Sechs Tafellöffel, L. 21,5 cm; sechs Tafelgabeln, L. 20,8 cm; sechs Vorspeisengabeln, L. 17,7 cm; sechs Tafelmesser, L. 26,6 cm; sechs Vorspeisenmesser, L. 22,5 cm; sechs Kaffeelöffel, L. 14,5 cm; zwei Sahnelöffel, L. 18,2 cm; Buttermesser, L. 20,8 cm; Pastetenmesser, L. 20,6 cm; zwei Obstgabeln, L. 15,8 cm; zwei Aufschnittgabeln, L. 17,8 cm. Ausführung: Wilkens & Söhne, Bremen. Silber, teilweise vergoldete Laffen, Stahlklingen. Bez.: HERM. JÜRGENS, Herstellermarke, 800 Mond Krone (geprägt). Normale Gebrauchsspuren. Gravierte Besitzerinitialen PHV. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 164f. € 1.800 - 2.200 1311 R. COPIN, Paris Sechs Gabeln, sechs Löffel, um 1930 Gabeln, L. 20,3 cm; Löffel, L. 20,3 cm. Silber. Bez.: Herstellermarke RC in der Raute, Minervakopf. € 300 - 400

1311

1312 PARIS Tablett, um 1930 Zehneckig mit eckigen Handhaben. 59,1 x 36,4 cm. Silber, Wurzelmaser- und Ebenholzfurnier. Bez.: Herstellermarke RD, Rüsselkäfer für den Export, COOSEMANS (geprägt). € 1.000 - 1.200 1313 JEAN EMILE PUIFORCAT, Paris Kaffee- und Teeservice, um 1930 Vier Teile. Bauchige, gerippte Formen auf achteckigem Stand, flache, scharnierte Deckel, hoch angesetzte Henkel. Kaffeekanne, H. 16,2 cm; Teekanne, H. 11,7 cm; Sahnekanne, H. 9,5 cm; Zuckerdose, H. 9 cm. Silber, Mahagonigriffe und -knäufe. Bez.: Herstellermarke E. P., Merkurkopf (franz. Exportmarke), COOSEMANS (geprägt). € 5.000 - 6.000

1313

1312

www.quittenbaum.com

83


1314 JAMES R. ARMIGER & CO., Baltimore Pokalvase, 1904 Auf gewölbem Rundfuß sich trompetenförmig erweiternd mit gewelltem Rand. H. 29,9 cm. Silber, reicher, reliefierter Pflanzendekor. Bez.: STERLING, JAM.R.ARMIGER CO., 5 (geprägt). Gravur auf dem Fuß: JG, MG, 1854 Dec. 19, 1904. € 800 - 1.000 1315 BIRMINGHAM Kaffee- und Teeservice, 1871/72 Sechs Teile. Zwei Kaffeekannen, H. 24 cm; Teekanne, H. 16,2 cm; Sahnekanne, H. 12,6 cm; Zuckerschale mit Henkeln, H. 9,5 cm; Tablett, 60 x 37,3 cm. Silber, Griffe aus Teakholz. Bez.: Herstellermarke T.D & S, Anker, lion passant, Jahresbuchstaben W, Y (geprägt). Eine Kanne am Deckel eingedellt. Dabei: Zuckerzange, Sheffield, 1910, L. 11 cm. Tablett aus Sheffield, 1908. € 4.000 - 6.000 1316 ENGLAND Eisbesteck, um 1900 Sieben Teile. Vorlegelöffel, L. 22 cm; 6 Löffel, L. 13,3 cm. Messing, elektroplattiert. Bez.: Rd. 782896, EPNS (geprägt). € 300 - 400

1314

1317 DAVID ANDERSEN, Oslo Schale, 1973 Dm. 19,6 cm. Silber, gravierter Dekor im Spiegel. Bez.: DAVID ANDERSEN, 830 S, originales Herstelleretikett. Gravierte Widmung: Hans Lorentzen A/S Hafslund, 1938-1973. € 300 - 400

1315

84

GROSSBRITANNIEN/USA/SKANDINAVIEN

4. Mai 2011


1318 J. W. BOHLIN, Schweden Schale, 1925 Glockig auf zylindrischem Fuß, von Kugeln bekrönte Rippen. H. 8 cm; Dm. 22,5 cm. Silber, Hammerschlagstruktur. Bez.: J.W.B., zwei verschlungene Cs, Drei-Kronen-Marke, S, Jahresmarke Y 7 (geprägt). € 400 - 600 1316

1317

1319 JOHAN ROHDE (1856 - 1935), Kopenhagen Besteck 'Konge - Acorn', 1915 48 Teile. Sechs Tafellöffel, L. 20,5 cm; sechs Vorspeisenlöffel, L. 17,2 cm; sechs Tafelgabeln, L. 19,9 cm; sechs Vorspeisengabeln, L. 16,7 cm; sechs Tafelmesser, L. 25 cm; sechs Vorspeisenmesser, L. 20,3 cm; sechs Mokkalöffel, L. 11,1 cm; sechs Kuchengabeln, L. 14,2 cm. Ausführung: Georg Jensen, Kopenhagen, 1926-51. Silber, Edelstahlklingen. Bez.: Herstellermarken, teilweise mit Drei-Turm-Marke und Jahresangabe, teilweise Beschaupunzen Heise (geprägt). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 265; Funder, Dansk Sölv, Kopenhagen 1999, S. 66. € 4.500 - 5.000

1320 JOHAN ROHDE (1856 - 1935), Kopenhagen Zusatzbesteck Besteck 'Konge - Acorn', 1915 16 Teile. Saucenkelle, L. 19,7 cm; Bratensaftkelle, L. 14,3 cm; Kartoffellöffel, L. 22,7 cm; Gemüselöffel, L. 20,2 cm; Sahnelöffel, L. 16,8 cm; zwei Eislöffel, L. 14,7 cm; zwei Teemesslöffel, L. 10,3 cm; kleiner Salatlöffel, L. 16 cm; kleine Salatgabel, L. 16 cm; Aufschnittvorlegegabel, L. 19,9 cm; zwei Aufschittgabeln, L. 16,6 cm; Kuchenheber, L. 16 cm; Kuchenmesser, L. 22,4 cm. Ausführung: Georg Jensen, Kopenhagen, 1920- nach 1945. Silber, Edelstahlklinge. Bez.: Herstellermarken, teilweise mit Drei-Turm-Marke und Jahreszahl, sowie Beschaumarke Heise (geprägt). Abb. vgl. Kat.-Nr. 1319 Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 265; Funder, Dansk Sölv, Kopenhagen 1999, S. 66. € 1.500 - 1.800

1318

1319

www.quittenbaum.com

85


1321 GEORG JENSEN, Kopenhagen Paar Kerzenleuchter, um 1926 Zweiflammig. An den Enden gerollte U-Formen, darauf leicht kegelförmige Tüllen, dreifach abgesetzter Rundfuß. H. 16,5 cm. Entwurf: Oscar Gundlach-Pedersen. Ausführung: bis 1930. Silber. Bez.: ovale Marke DANMARK, DESSIN GP STERLING, Herstellermarke GEORG JENSEN mit Krone, GI 925 S im Perlenkranz, DENMARK, 623, weitere Marke (verschlagen). Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 233. € 5.000 - 6.000

86

SKANDINAVIEN

4. Mai 2011


1322

1322 SVEND WEIHRAUCH Butterpfännchen, um 1935 H. 5,8 cm. Ausführung: Frantz Hingelberg, Aarhus. Silber, schwarzer Kunststoff. Bez.: Beschaumarke mit Jahresangabe (verschlagen), Herstellermarke, 925 Sölv (geprägt). € 300 - 400 1323 KOPENHAGEN Fruchtschale, 1930 36,5 x 21 cm. Silber, schwarz lackiertes Holz. Bez.: Drei-Turm-Marke 30, 835 S, HGr., Christian F. Heise (geprägt). € 400 - 600

1323

1324 KOPENHAGEN Vorlegelöffel, 1938 L. 18,4 cm. Silber, Stiel durchbrochen mit floralem Dekor. Bez.: Herstellermarke, Beschaumarke Jens Sigsgaard, Drei-Turm-Marke 38, HAANDSMEDET (geprägt). € 200 - 450 1325 EVALD NIELSEN, Kopenhagen Sechs Suppenlöffel und Sieb, um 1915 Stiele durchbrochen mit Erdbeerdekor. Löffel, L. 18 cm; Sieb, L. 16,3 cm. Silber. Bez.: S im Perlenkranz, Evald Nielsen-Schriftzug, 830 im Perlenkranz (geprägt). In originaler Schatulle. € 600 - 800

1324

1325

www.quittenbaum.com

87


1326

1327

88

SONSTIGE

4. Mai 2011


1326 WOLFERS FRÈRES, Brüssel Paar Kerzenleuchter, um 1930 Dreiflammig. Auf gestuftem, achteckigen Stand analoger Schaft, davon ausgehend zwei geschwungene Arme mit Tropfschalen und Tüllen. H. 15 cm. Silber. Bez.: Herstellermarke, 833, Mond Krone, R. GOLDSCHMIDT, 3760 (geprägt). € 3.900 - 4.500

1328

1327 WALSER & CIE., Wald (Zürcher Oberland) Kaffee- und Teeservice, um 1930 Fünf Teile in besonders massiver Ausführung. Drei Kannen und Zuckerdose auf zugehörigem, ovalem Tablett. Ovoide Gefäße auf profiliertem Fuß, Kaffee- und Teekanne mit scharniertem, gestuften Deckel, Milchkännchen und Zuckerdose mit Innenvergoldung. Kaffeekanne, H. 19 cm; Teekanne, H. 17,4 cm; Milchkanne, H. 9,5 cm; Zuckerdose, H. 12 cm; Tablett, 56 x 36 cm. 950er Silber, Griffe aus Thujaholz. Jeweils gest.: WALSER WALD & Cie.. Firmenpunze, 950. € 4.000 - 6.000 1328 SILBERWARENFABRIK SZANDRIK, Budapest Schatulle, um 1905 Rechteckige, sich leicht verjüngende Form auf vier kugelförmigen Füßen, scharnierter Deckel. H. 11 cm; 13 x 10 cm. Silber, reicher floraler Reliefdekor. Bez.: Herstellermarke, 15 (punziert). € 480 - 600 1329 FABERGÉ, Moskau Likörkanne, 1892 Bauchiger Korpus über leicht ausgestelltem Rundfuß, gerader Hals mit scharniertem Deckel und hohem, gebogenen Henkel. H. 27,5 cm. Silber. Farbloses Glas, geätzter Dekor mit Vögeln im blühenden Apfelbaum. Bez.: FABERGÉ, Beschaumarke 88(...)AA (Anton Antonovich Atvinovsky) 1892, IIB (geprägt). € 2.500 - 3.000

1329

www.quittenbaum.com

89


SCHMUCK

1330 JAKOB BENGEL, Idar-Oberstein Zwei Halsketten, 1930er Jahre L. 38-41,3 cm. Versilbertes Metall, Bakelit, schwarz und weiß, bzw. dunkelgrün und braun. Eine Kette bez.: GARANTIE (geprägt). € 300 - 500

1330

1330

1331 KÜNSTLERKOLONIE DARMSTADT Brosche, um 1902 In Form eines stilisierten Vogels. 3,1 x 4,5 cm. Silber, ein blauer Opal. Bez.: GES. GESCH., Signet KKD, 800 (punziert). Ausgestellt in: Darmstadt 1904. Die 2. Ausstellung der Künstlerkolonie Mathildenhöhe, Museum Künstlerkolonie Mathildenhöhe, Darmstadt 2004. € 2.500 - 3.000 1332 DEUTSCHLAND Gürtelschnalle, um 1900 Frauenprofil nach links blickend, mit wallendem Haar und großer Blüte. 11,5 x 6,2 cm. Silber. Bez.: Mond Krone 800, GES; GESCHÜTZT (geprägt). Eine Zarge fehlt. € 660 - 750

1331

1333 DEUTSCHLAND Armspange, um 1900 Reliefiertes Frauenprofil, mit wallendem Haar. L. 6,4 cm. Silber. Bez.: 925 (geprägt), W im Fünfeck (erhaben geprägt). € 200 - 250 1332

1333

90

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1334

1335

1334 DEUTSCHLAND Gürtelschnalle, um 1902 Schildform, mit Blütenzweigen. 6,7 x 8 cm. Silber, Fensteremail, farblos und blau, blaues Email. Bez.: G. GESCHT, 800, 4, österreichische Importmarken (geprägt). € 660 - 750 1335 DEUTSCHLAND Anhänger, 1905-10 H. 4,6 cm. Silber, Lapislazuli, schwarz-bläuliches Email. Bez.: 800, KF(?)K (geprägt). Fehlstelle im Email. € 350 - 500

1336 DEUTSCHLAND Collier de chien, um 1905 Breites Band aus Glasperlen. H. 6 cm; L. 33 cm. Vierfaches Motiv mit stilisierten braunen vegetabilen Ornamenten vor himmelblauem Grund, dazwischen goldene kettenartige Glieder. Vergoldeter Verschluß. Zweimal gest.: KOLBINGER. € 2.000 - 2.200 1337 DEUTSCHLAND Gürtelschließe, um 1910 Annähernd quadratisch, floral durchbrochen. 8 x 7 cm. Entwurf in der Art von Siegmund von Suchodolski (1875-1935). Kupfer, vergoldet. € 300 - 400

1336

1337

www.quittenbaum.com

91


1338

1340

1338 DEUTSCHLAND Brosche, um 1920 Mit stilisierter Blüte. Dm. 3,2 cm. Silber, Hammerschlagstruktur, Koralle. Bez.: 900, ATFv (?) (geprägt). € 230 - 300 1339 DEUTSCHLAND Brosche, 1920er Jahre Ägyptisierende Darstellung eines Adlers mit ausgebreiteten Schwingen. 3,5 x 3,1 cm. Silber, Rückseite vergoldet, farbige Emailbemalung, Perlmutt. Bez.: 900. € 250 - 300

92

DEUTSCHLAND

1339

1341

1340 DEUTSCHLAND Kette mit Anhänger, 1940er Jahre Oval. 3 x 2,2 cm. Silber, Darstellung eines männchenmachenden Hundes in Paperweight-Technik; Überfangglas mit eingeschlossenem Email. € 300 - 400 1341 DEUTSCHLAND Anhänger bzw. Brosche, 1940er Jahre 3,3 x 3,1 cm Gesamtgröße. 750er Gelbgold, Rauchquarz im Ceylonschliff, in durchbrochen gearbeiteter Girlandeneinfassung. An den Breitseiten jeweils ein Blattornament mit jeweils drei Diamantrosen besetzt. Bez.: Mz. FJ (nicht identifiziert). € 500 - 700

4. Mai 2011


1342

1342 DEUTSCHLAND Halskette, 1940er Jahre Dreireihig. L. 44 cm. Onyxe, Saphire, Bergkristall, Korallen, Rubine, Gold. Bez.: 204 (geprägt). € 1.500 - 1.800

1343

1343 DEUTSCHLAND Paar Ohrringe, 1950er Jahre Schleifen. 3 x 2,2 cm. 14-Karat Gold. Bez.: 14 K (geprägt). € 400 - 500 1344 DEUTSCHLAND Armband und Ring, 1960er Jahre Armband, 1,8 x 19 cm; Ring, Innen-Dm. 1,8 cm. Silber, teilweise vergoldet, Citrine, Aquamarine. Bez.: Herstellermarke XX, 925 (geprägt). € 700 - 1.000

1344

www.quittenbaum.com

93


1345

1345 PATRIZ HUBER Drei Manschettenknöpfe, um 1900 Dm. 2,3 cm. Ausführung: Theodor Fahrner, Pforzheim. Silber, Chrysopras. Bez.: Herstellerpunze TF, 935 DEPOSE, Künstlersignet PH (geprägt). € 700 - 900 1346 PATRIZ HUBER Brosche, 1901/02 Durchbrochene Flügelform. 4,1 x 2,6 cm. Ausführung: Theodor Fahrner, Pforzheim. Silber, Chrysopras. Bez.: Herstellerpunze TF, 900 DEPOSE, Künstlersignet PH (geprägt). Vgl. Kat. Theodor Fahrner, Stuttgart 1990, S. 103, Abb. 1.57. € 2.000 - 2.500

1346

1347 PATRIZ HUBER Paar Manschettenknöpfe, um 1901/02 Dm. 0,8 cm. Ausführung: Theodor Fahrner, Pforzheim. Silber, Chrysopras. Bez.: TF 935, DEPOSE (geprägt). Vgl. Kat. Theodor Fahrner, Stuttgart 1990, S. 104, Abb. 1.58. € 280 - 400 1348 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Brosche, um 1901 Mit Blattwerk. 3,2 x 3,1 cm. Silber, Amethyst, grünes und blau-violettes Email. Bez.: TF, 935 DÉPOSÉ (geprägt). € 480 - 600

1347

1348

94

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1349 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Collier, 1906-10 Oktogonales Schmuckglied mit Blumenbouquet, darüber ein kleines rundes Zwischenelement. 5 x 3,2 cm (Anhänger, zweigliedrig). Silber, facettiert geschliffener Aquamarin, zwei ovale, ein runder Cabochon, sowie zwei kleine Saphire, drei große Perlschalen, zwei kleine Perlen, grünes, schwarzes und weißes Email. Gest.: 935, Sterling, GERMANY. Ausst.-Kat. Theodor Fahrner, Schmuckmuseum Pforzheim, Düsseldorf 1992, S. 135, Nr. 1.119. € 1.600 - 1.800 1350 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Paar Ohrringe, um 1920 Offene Tropfenform. 5 x 1,9 cm. Silberdraht, Markasiten, Spinell. Bez.: TF, STERLING (verschlagen). € 600 - 800

1349

1350

1351 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, um 1920 Blattform, offen gearbeitet. 5,5 x 3,7 cm. Silber, blaues Email, Markasiten und Perlmutt. Bez.: TF, 800 (geprägt). Bereibung im Email. € 460 - 700

1351

www.quittenbaum.com

95


1352

1352 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Armband, 1927 Sechs rechteckige Schmuckglieder. 2 x 18 cm. Silber, vergoldet, Kordelbelötung, mintgrünes Mattemail, Korallenkugeln, sechs Rauchquarze. Bez.: TF, 935 (geprägt). Vgl. Ausst.-Kat. Theodor Fahrner, Schmuckmuseum Pforzheim, Düsseldorf 1992, S. 211, Nr. 2.108. € 1.500 - 1.800 1353 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Anhänger, 1927 Passend zur vorangehenden Katalognummer. 5,8 x 2,5 cm. Silber, vergoldet, Kordelbelötung, mintgrünes Mattemail, Korallen, mittig großer, quadratischer Rauchquarz. Bez.: TF 935 (geprägt). Vgl. Ausst.-Kat. Theodor Fahrner, Schmuckmuseum Pforzheim, Düsseldorf 1992, S. 211, Nr. 2.108; Fahrner Schmuck, Galerie Ketterer 1975, Nr. 63. € 1.800 - 2.200 1354 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Brosche, 1927-30 Versetzt rechteckig. 1,8 x 4,9 cm. Silber, Kordelbelötung, schwarzes und weißes Mattemail, zwei Korallen. Bez.: TF 935 (verschlagen). € 1.000 - 1.300

1353

1354

96

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1355 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Halsschmuck, 1927-30 17 Schmuckglieder, rechteckig und durchbrochen-floral. L. 42,5 cm. Silber, Markasitenbesatz, Mattemail in beige, blau und schwarz. € 600 - 900 1356 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Armband, um 1928 7 Schmuckglieder. L. 18 cm. Silber, Email in blau, schwarz und gelb. Bez.: TF, 935, Sterling 925 (geprägt). € 850 - 1.000

1355

1356

1357 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Brosche, um 1928 Rechteckig. 1,2 x 4 cm. Silber, Granulat, türkises Mattemail, vier Türkise. Bez.: TF 935 (geprägt). € 400 - 600 1357

1358

1358 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Brosche, um 1928 Stabform mit schrägem Stift. L. 5,5 cm. Silber, Onyx, Markasitenbesatz. Bez.: TF 935 (geprägt). Kat. Galerie Wolfgang Ketterer, Fahrner Schmuck, München o.J., Musterkatalog, S. 160, Nr. 22683. € 350 - 500

www.quittenbaum.com

97


1359 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Brosche, um 1928 Rechteckig, mit kegelförmigen Steinen. 4,8 x 0,8 cm. Silber, türkises und schwarzes Mattemail, Onyx, Lapislazuli. Bez.: TF 935 (geprägt). € 600 - 800

1359

1360 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Ring, um 1930 3,2 x 1,7 cm; Innen-Dm. 1,8 cm. Silber, Korallen, Markasiten, großer Onyx. Bez.: TF 935 (geprägt). Ausst.-Kat. Theodor Fahrner, Schmuckmuseum Pforzheim, Düsseldorf 1992, S. 203, Nr. 2.62. € 500 - 800 1361 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Ring, um 1930 Innen-Dm. 1,8 cm. Silber, Markasitenbesatz, Amethyst. Bez.: 925 TF, FAHRNER (geprägt). € 300 - 500

1360

1361

1362

1363

98

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1362 THEODOR FAHRNER, Pforzheim Armband, 1930er Jahre Acht Glieder. 2,2 x 18,5 cm. Silber, Goldgranulat, schwarzes Mattemail, Onyxe, Türkise, zwei Amazoniten. Bez.: TF, 935 (geprägt). € 1.100 - 1.300 1363 KARL HERMANN (HERMANN & SPECK), Pforzheim Collier de chien 'Kastanie', um 1910 Band aus sechs floral durchbrochenen Schmuckgliedern, jeweils von sieben Ketten verbunden. H. 3,5 cm; L. 36,5 cm. Silber, vergoldet, Fensteremail, Perlen und ein Rubin (?). Bez.: HS, 900 (geprägt). Zwei Ketten lose, Fensteremail einer Blüte durchbrochen. Falk, Jugendstil-Schmuck aus Pforzheim, Stuttgart 2008, S. 193, Abb. KH26. € 1.500 - 1.800

1364

1364 DEUTSCHLAND Halskette, um 1905-10 L. 132 cm. Silber, Elemente mit stilisierten Gingkoblättern, Jaspissteine. Bez.: 800 (geprägt). € 700 - 900 1365 MARTIN MAYER, Mainz Gürtelschnalle, um 1900 Zweiteilig. 4,7 x 10 cm. Silber, vergoldet, durchbrochener Dekor mit Seerosen. Bez.: Mond Krone 800, Herstellermarke, 15 (geprägt). € 400 - 600

1365

1366 RUDOLF STEINER Armreif, um 1927 Dm. 7 cm. Ausführung: Bertha Meyer-Jacobs (zugeschrieben). Silber, Amethyst. Bez.: HW, 800 (punziert). € 500 - 600 1366

www.quittenbaum.com

99


1367

1368

1368 PFORZHEIM Anhänger, um 1900 Floral gebogtes Rechteck zum Aufschieben. 5,5 x 2,5 cm. Silber, vergoldet, drei Chrysoprase. Bez.: 800 (geprägt). € 350 - 500

1370

1367 ANDREAS ODENWALD, Pforzheim (wohl) Brosche, um 1900-05 Stilisiertes Blattwerk. 3,4 x 3 cm. Silber, leicht vergoldet, Brillantsplitter, Fensteremail farblos und grün, Chrysopras. Bez.: 900, GESCHÜTZT, Herstellerpunze (undeutl.) (geprägt). € 350 - 500

1369 CARL OTTO CZESCHKA, Hamburg Armband, um 1925 Aus fünf gewölbten rechteckigen Gliedern mit gekreuzt aufgelegten Blättern, die Glieder durch jeweils drei Zylinderösen mit eingehängten Ringösen verbunden. H. 1,5 cm; 18 x 3 cm. Ausführung: Otto Stüber, Hamburg. 14-Karat Gelbgold, geschmiedet und gelötet. Bez.: OS, 585 (punziert). 'Die dritte Gruppe umfaßt Schmuckstücke aus Gold, die Czeschka für seine Frau in Auftrag gab. In ihnen dominieren Blattformen und geometrische Grundmuster. Wie bei den Leuchten unterscheiden sich die Schmuckstücke nach Stübers eigenem Entwurf deutlich von denen Czeschkas(...)'. Vgl. Spielmann, Otto Stüber - 'Goldschmied und Ziseleur' in: Jahrbuch des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg, Bd. 2, Hamburg 1983, S. 144 ebda. Abb. 19 a und S. 147, Abb. 23. € 5.000 - 7.000 1370 OSKAR UNVERFEHRT, Bromberg Brosche, 1920er Jahre Gekreuzte Palmblätter, in der Mitte ein Skarabäus. 1,8 x 2,3 cm. 14-Karat Gold, Emailbemalung in türkisblau und weiß, Käfer aus Türkis, drei kleine Süßwasserperlen. Bez.: Herstellermarke OU, 14 K (geprägt). € 1.000 - 1.200

1369

100

DEUTSCHLAND

4. Mai 2011


1371 JOHANN MICHAEL WILM, München Ring, 1930er Jahre Blattwerkdekor. Innen-Dm. 1,9 cm. Gold, granuliert, in Form von Blätterranken, drei Brillanten, eine Perle, eine goldüberzogene Perle, innen ein Brillant. Bez.: 585, Werkstattmarke. Vgl. Weber, Schmuck der 20er und 30er Jahre in Deutschland, Stuttgart 1990, S. 346. € 2.800 - 3.200 1372 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 Neun Schmuckkugeln. L. 44,5 cm. Silber, sog. 'Myra'-Glas, farblos, leicht bläulich irisiert. € 210 - 400

1371

1373 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 Elf Schmuckkugeln. L. 42,2 cm. Silber, sog. 'Myra'-Glas, farblos, leicht gelblich getönt, irisiert. € 250 - 400 1374 WMF, Geislingen 'Myra'-Kette, um 1925 Elf Schmuckkugeln. L. 43 cm. Silber, sog. 'Myra'-Glas, farblos, rosa getönt, irisiert. € 250 - 400

1372

1373

1374

www.quittenbaum.com

101


1375 WERKSTÄTTEN HAGENAUER, Wien Sieben Schmuckzeichnungen, 1930er Jahre Entwürfe für Anhänger, Ringe, Armbänder. Bleistift und Buntstiftzeichnungen auf Architektenpapier. € 500 - 600 **

1376 FRIEDRICH LUTTENBERGER, Wien Brosche, 1920er Jahre Quadratisch, durchbrochen gearbeitet, Motiv mit Haselkätzchenzweig. 2,8 x 2,8 cm. Silber, Koralle. Bez.: FL, 900, Österreichische Feingehaltspunze mit Wiedehopf, 2(?), W (geprägt). € 320 - 400

1375

1376

102

ÖSTERREICH/GROSSBRITANNIEN/USA

4. Mai 2011


1377 WIEN Halskette mit Anhänger, 1920er Jahre Rundes Schild mit hängendem Tropfen. L. 30 cm; Anhänger: 6,5 cm. Silber, Onyx, Lapislazuli, Aventurin. € 320 - 400 1378 ENGLAND Choker, um 1910 Feine, auf einem 34 cm langen und 1 cm breiten Samtband rundum applizierte Platin/Diamantrosen- Ranke aus stilisierten Blüten und Blättern. € 4.500 - 5.500 1379 LIBERTY & CO., London Gürtelschließe, 1902 Zweiteilig. Gebogte U-Formen mit Drahtbelötung. 5,3 x 10,5 cm. Entwurf: Oliver Baker. Ausführung: William H. Haseler, Birmingham. Silber, Türkise. Bez.: Anker, Lion passant, Jahresbuchstabe c, CYMRIC (geprägt). Arwas, Liberty Style, Japan 1983, S. 36, B 2, Abb. S. 38. € 600 - 900

1377

1381

1380 MURRLE, BENNETT & CO., London Brosche, um 1905 Dm. 2,8 cm. Silber, Amethyst. Bez.: Herstellermarke, 950 (geprägt). € 350 - 500 1381 MURRLE, BENNETT & CO., London, in der Art von Archibald Knox Collier, um 1900-04 Frei gestaltete Form aus sich überkreuzenden Linien in Kreisen und Ellipsen, mit zwei beweglichen Perlenanhängern. H. 7 cm. Kettenlänge 50 cm. Silber, vergoldet, Opalcabochon, zwei Perlen. Gest.: Feingehaltspunze 800, zwei französische Einfuhrpunzen (Charançon) und Gegenpunze (Bigornes). Vgl. Becker, Art Nouveau Jewelry, London 1985, Abb. 263; Martin, Archibald Knox, London 2001, S. 249 ff. Der Londoner Verleger Murrle, Bennett & Co. ließ einen Teil seiner Produktion in Pforzheim herstellen. € 1.150 - 1.500

1378

1379

1380

www.quittenbaum.com

103


1382

1382 CAMILLE FAURÉ, Limoges Collier, nach 1956 Drei Schmuckglieder. L. 49,3 cm. Messing, Schmuckglieder mit Silberfolie belegt, farbloses, rosarotes und schwarzes Email. Bez.: FAURÉ, Limoges. € 250 - 400 1383 FRANKREICH Brosche, um 1925 In Form eines stilisierten Blütenstengels. H. 6 cm. Silber, Lapislazuli, Amethyst, Chrysoprase, Karneol. Bez.: Französiche Beschaupunze (undeutl.). € 230 - 300 1384 FRANKREICH Diamantring, sog. 'Chevalière', 1930er Jahre Innen-Dm. 1,7 cm. 750er Weissgold pavé-besetzt mit Diamanten. € 4.000 - 5.000 1383

1384

104

FRANKREICH/DÄNEMARK

4. Mai 2011


1385

1386

1385 LEOPOLDO JANESICH, Paris Kette, 1930er Jahre L. 70 cm. Süßwasserperlen und Malachite; Schließe aus Weißgold mit Brillanten. Bez.: JANESICH, 1075, Adlerkopf (geprägt). € 1.400 - 1.600 1386 DÄNEMARK Armreif, 1920er Jahre Offen gearbeitetes Blatt- und Knospenmotiv. Dm. 8,5 cm. Silber, Koralle. Bez.: AMADIS 900 (geprägt), französische Importpunze (Schwan). € 450 - 600 1387 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche, um 1915 Oval, durchbrochen, mit vier stilisierten Blütenkelchen. 5,4 x 4,5 cm. Entwurf: Georg Jensen. Silber, Labradorite. Bez.: 925 STERLING, GJ, DENMARK 173 (geprägt). Vgl. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 136. € 1.800 - 2.200

1387

1388 GEORG JENSEN, Kopenhagen Brosche, um 1915 Dm. 5,3 cm. Entwurf: Georg Jensen. Silber, Kyanit. Bez.: 830S, GEORG JENSEN COPENHAGEN, GI, 3 (geprägt). Vgl. Drucker, Georg Jensen, Atglen 2001, S. 126. € 2.000 - 2.500

1388

www.quittenbaum.com

105


BRONZEN

1389

1389 ADOLF AMBERG (Hanau 1874 - 1913 Berlin), Berlin Kniender weiblicher Akt, um 1900 Auf Natursockel. H. 25 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Guss: Brandstetter, München. An der Sockelkante signiert: Amberg (eingeschlagener Schriftzug); GUSS v. A. BRANDSTÄTTER MÜNCHEN (geprägt). € 7.400 - 8.000 1390 ENTFÄLLT 1391 HUGO ELMQVIST (Carishamm 1862 - 1903 Stockholm), Stockholm Vase mit Eichenbock und Blättern, um 1902 Gedrückte Kugelform mit langem, geradem Hals, eingezogene Mündung. H. 14,5 cm. Entwurf: Gerda Backlund. Bronze, rötlichbraun patiniert, reliefierter Dekor mit Eichenbock und Blättern. Seitlich bez.: H. E. -T, unten Gießerstempel HE, B 5 (bossiert). € 1.400 - 1.600

1391

106

BRONZEN

4. Mai 2011


1392 S. BERTRAND Skiläuferin, 1920er Jahre Tanzend, ein Bein und den Arm mit dem Skistock erhoben. H. 17,2 cm (mit Sockel). Bronze, leicht dunkel patiniert, Kopf aus geschnitztem Elfenbein. Weißer Serpentinsockel. Sockel bez.: S. Bertrand (geritzt). Gutachten der Galerie Streckfuß liegt vor. € 1.900 - 2.400 1393 MAURICE BOUVAL (Toulouse 1863 - 1916 Paris) Tintenfaß mit Mädchen, um 1900 Unbekleidete Frauengestalt, liegend an eine große Seerose geschmiegt, Kopf der Blüte mit Aushöhlung zur Aufnahme eines Tintenfasses. H. 11,3 cm; 27 x 15,2 cm. Bronze, versilbert, untere Messingabdeckung. Bez.: M. Bouval. € 1.200 - 1.500 1394 PETER BREUER (1856 - 1930), Berlin Venus und Amor, um 1890 Auf rechteckigem Marmorsockel. H. 51 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Auf der Plinthe bez.: Prof. Peter Breuer (graviert). € 1.600 - 2.000

1392

1395 JEAN ANTONIN CARLÈS (Gimont 1851 - 1919 Paris), Paris 'La Jeunesse', um 1895 Junge, unbekleidete Frau mit Blumen im Haar, im Kontrapost stehend. H. 31,5 cm (mit Sockel). Ausführung: Siot, Paris Bronze, vergoldet, Serpentinsockel. Plinthe bez.: LA JEUNESSE, ANTONIN CARLÈS (...)30 7, Siot Paris (geprägt). € 2.000 - 2.500

1394

1393

1395

www.quittenbaum.com

107


1396 JEAN-BAPTISTE CARPEAUX (Valenciennes 1827 - 1875 Courbevoie) 'Le génie de la danse', 1865-69 Auf ovalem Natursockel aufstrebender Jüngling mit Tamburin, zu seinen Füßen liegender Amor mit Bogen und Köcher, einen Narrenstab in der erhobenen Linken. H. 55,2 cm. Bronze mit dunkler Patina. Signiert: JBte Carpeaux, auf dem Baumstumpf Gießerstempel (Merkurstab) und PROPRIÈTÈ CARPEAUX. Charles Garnier, Architekt der Pariser Oper, beauftragte vier Preisträger des Rompreises für Bildhauerei für den Skulpturen-Schmuck der Fassade der Opéra-Garnier. Carpeaux schuf eine 420 cm hohe Gruppe 'la Danse', ein wilder Reigen von vier Bacchantinnen und dem Genius des Tanzes. Die Gruppe und besonders die Tänzerinnen erregten bei der Bevölkerung einen solchen Unmut, daß sie mit Tinte bekleckert wurden. Eine Abtragung wurde durch den Ausbruch des Deutsch-Französischen Krieges vereitelt, 1875, im Todesjahr des Künstlers, ebbte langsam die Unruhe ab. Um 1965 wurde die inzwischen verwitterte Skulptur in den Louvre übertragen, inzwischen ist sie im Musée d'Orsay ausgestellt. € 9.000 - 14.000

1397

1396

108

BRONZEN

4. Mai 2011


1398

1397 ALBERT ERNEST CARRIER-BELLEUSE (Anizi-le-Chateau 1824 1887 Sèvres) Herkules, um 1860 Gesicht des jungen Herkules mit dem Löwenkopf. 45 x 33 cm. Gußeisen. € 1.500 - 1.800 1398 HELMUT DILLER (Stuttgart 1911 - 1984), München Pelikane, 1930/40er Jahre Auf Marmorsockel. H. 27 cm (insgesamt). Ausführung: Strassacker, Süssen. Bronzeguss, braun patiniert. Auf dem Sockel bez.: HELMUT DILLER MUENCHEN (eingeschlagen), KUNSTGUSSGUETEZEICHEN RAL, STRASSACKER KUNSTGUSS SÜSSEN (geprägt). € 800 - 1.000

1399

1399 H. R. DE VAINS Jockey im Trab, um 1895 H. 32,5 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Auf dem Sockel signiert: H. R. de VAINS (graviert). € 4.500 - 5.000 1400 MAX ESSER (Barth 1885 - 1945 Berlin) Katze, 1920er Jahre Liegend. H. 8,5 cm; L. 18 cm. Ausführung: Richard Barth, Berlin-Mariendorf. Bronze, dunkel patiniert. Bez.: M. ESSER, RICH. BARTH BLNMARIENDORF. € 2.900 - 3.300

1400

www.quittenbaum.com

109


1401 CHARLES GEORGES FERVILLESUAN (Mans 1847 - 1925 Mans) Vase 'Au Clair de la Lune', um 1890 Zweiseitig abgeflachte Kugelvase auf rundem Stand, mit zwei quadratischen Hälsen, auf der Schulter eine vollplastische unbekleidete Nymphe, auf der zwischen die Hälse gespannten Leier spielend. H. 20,8 cm. Bronze, braun patiniert, im reliefierten Wolkendekor freundliches Mondgesicht, rankende Pflanze und Notenband mit den ersten Noten und Text des Liedes 'Au clair de la lune'. Messingstäbe, Figur und Montierung der Harfenseiten vergoldet. Rückseite bez.: Ferville-Suan (geprägt). € 1.000 - 1.200

1401

1402 J. GARNIER 'Salambo', um 1890 Antikisierende Priesterin, betend mit erhobenen Armen. H. 53,4 cm. Bronze, dunkel patiniert. Plinthe bez.: SALAMBÔ, J. Garnier (geprägt). Salammbô ist ein Roman von Gustave Flaubert, 1862 erschienen, der einen Aufstand im ersten punischen Krieg zum Thema hat. € 2.300 - 2.500

1402

110

BRONZEN

4. Mai 2011


1403 JOHANNES GÖTZ (Fürth 1865 - 1934 Potsdam) Falkner, um 1895 Männerakt, auf der rechten Hand einen Falken tragend, Bogen in der linken; gestufter Rundsockel. H. 83,5 cm. Ausführung: Gladenbeck, Berlin. Bronze, dunkel patiniert. Sockel bez.: J. Götz, Gießermarke (geprägt). Ohm, Johannes Götz, Führt 2008, S. 68. € 8.500 - 10.000

www.quittenbaum.com

111


1405

1406

1407

112

BRONZEN

4. Mai 2011


1408

1404 ENTFÄLLT 1405 RUDOLF HENN (Olsbrücken 1880 - ca. 1955, Kaiserslautern), Kaiserslautern Relief 'Müder Wanderer', 1922 Quadratisch. 38,5 x 39,2 cm. Bronze, reliefierter Dekor mit einem Wandersmann, kniend schlafend, Hut und Stock neben sich, Sterne im 3Hintergrund. Bez.: RUD. HENN KLAUTERN 1922 (geprägt). € 500 - 700 1406 F. BARBEDIENNE, Paris Knabenbüste, um 1880 H. 32 cm. Bronze, teilweise braun patiniert. Rückseite bez.: F. BARBEDIENNE FONDEUR (geprägt). € 460 - 500

1407 ALBERT HUSSMANN (Lüdingsworth 1874 - 1946 Berlin) Schreitender Hengst, um 1905 Auf Marmorsockel. H. 45 cm. Ausführung: Kraas, Berlin. Bronzeguss, schwarz patiniert. Auf der Plinthe signiert: Albert Hinrich Hussmann (eingeschlagen); BILDGIESSEREI KRAAS, BERLIN (punziert). € 3.000 - 3.500 1408 RUDOLF KAESBACH (Mönchengladbach 1873 - vor 1926 Berlin), Berlin Griechischer Pferdebändiger, um 1910 Auf Marmorsockel. Stehende, kaum bekleidete männliche Gestalt, einen Hengst an den Zügeln fassend. H. 51 cm (insgesamt). Bronzeguss, braun patiniert. In der Bronzeplinthe signiert: R. KAESBACH BERLIN (eingeschlagen). € 3.500 - 4.000

www.quittenbaum.com

113


1409

1409 RUDOLF KÜCHLER (Wien 1867 - nach 1928 Berlin), Berlin Degenfechter, um 1895 Nahezu unbekleideter Mann in Kontrapost. H. 42 cm. Bronzeguss, braun patiniert. An der Sockelkante signiert: R. Küchler Berlin (graviert). Vereinzelte Kratzer. € 1.900 - 2.400

1410

1410 RUDOLF KÜCHLER (Wien 1867 - nach 1928 Berlin), Berlin Badende, 1898 Unbekleidete Frau mit Tuch, auf rundlichem Natursockel. H. 41 cm. Ausführung: Schaeffer & Walcker, Berlin. Bronzeguss, rötlichbraun patiniert. An der Sockelkante signiert: R. Küchler 98 (graviert); GEG AG SCHAEFFER & WALCKER BERLIN (eingeschlagen). € 3.200 - 3.800

1411 MAX LE VERRIER (Neuilly sur Seine 1891 - 1973 Paris), Paris Speerwerfer, um 1928 Sitzend, im Begriff den Speer los zu lassen. H. 37,5 cm; 91,5 x 32 cm. Metallguß, braun patiniert, Granitsockel. € 1.000 - 1.500

1411

114

BRONZEN

4. Mai 2011


1412 AGATHON LÉONARD, eigentl. Léonard van Weydeveldt (Lille 1841 - 1923 Paris) 'Hebe', um 1898 Die Göttin der Jugend als unbekleidete Frauenfigur mit aufwendiger Haartracht und Kopfschmuck in Tanzpose auf einem Felsen, beide Arme erhoben, in der rechten Hand eine Opferschale haltend. H. 34,2 cm. Elfenbein, aufwendig geschnitzt, Arme mit Messingreifen geschmückt, behauener Alabastersockel. Sockel sign. A. Leonard (geritzt). Retuschiert. Catley, Art Déco and other figures, Woodbridge 1998, S. 202. € 15.000 - 18.000

www.quittenbaum.com

115


1415 IVAN MESTROVIC (Vrpolje 1883 - 1962 South Bend, Indiana) 'Traum', 1927 Liegender weiblicher Akt auf Natursockel. H. 18 cm; L. 36 cm. Bronzeguss, dunkelbraun patiniert. Unbez. € 3.500 - 4.000 1416 IVAN MESTROVIC (Vrpolje 1883 - 1962 South Bend, Indiana) Frau im Gebet, 1917 Frauenbüste mit zum Gebet gefalteten Händen. H. 52 cm. Bronzeguss, dunkelgrün patiniert. Unbez. € 7.000 - 8.000

1413

1413 CHARLES LÉONARD Der Schlaf, 1902 Frauenbüste, das Gesicht nach rechts zu einer Mohnpflanze gewandt, mit geschlossenen Augen, H. 29 cm. Ausführung: Susse Frères, Paris. Bronze, vergoldet. Sockel bez.: Coupe de Paris, 28 Sepbre 1902, CH LEONARD, COPYRIGHT BY SUSSE FRES, M, SUSSE FRS Paris sc (bossiert). € 1.500 - 1.800 1414 FERDINAND LUGERTH (1885 - 1915), Wien Biedermeiermädchen, um 1910 In Schrittstellung, den Kopf zur Seite gewandt; grün-schwarz geäderter Marmorsockel. H. 29,5 cm (mit Sockel). Ausführung: Arthur Rubinstein, Wien. Bronze, Gesicht und Haare aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe bez.: F. LUGERTH, AR (geprägt). € 3.000 - 3.500

1414

116

BRONZEN

4. Mai 2011


1415

1416

www.quittenbaum.com

117


1417 1418

1417 CARL VILHELM EMIL MILLES (Lagga 1875 - 1955 Stockholm), Paris Tintenfass, um 1904 Gebogte Rundform mit zwei Handhaben, darauf fast vollplastische unbekleidete Frauenfigur, mit einer Hand das mit Hieroglyphen verzierte Tintenfaß haltend. Deckel mit Anubiskopf. H. 8,2 cm; 27 x 24,5 cm. Ausführung: Andro Frères, Paris. Bronze, schwarz patiniert. Bez.: C. Millès, Andro Fondeur Paris (geritzt). € 400 - 500 1418 ARTHUR PIERRE (1866 - 1938), Antwerpen Zwei Plaketten 'Allegorien', um 1900 Frauenfiguren in lünettenartiger Rahmung, Allegorie der Malerei, 38,4 x 22 cm; Allegorie der Bildhauerei, 38,4 x 22 cm. Bronze, bräunlich patiniert. Malerin unter der Darstellung bez.: A. Pierre (geprägt). Auf Eichenholz montiert. € 1.800 - 2.000 1419 EMILE PINEDO (1840 - 1916), Paris 'La Répétition', um 1898 Unbekleidete Frauengestalt in Tanzpose auf einem Kissen, um beide Oberarme und ein Bein vergoldete Reifen. Abgesetzter, roter Marmorsockel. H. 40,3 cm. Bronze, braun patiniert, Metallblech, vergoldet. Plinthe bez.: Pinedo (geprägt). € 1.600 - 1.800

1419

118

BRONZEN

4. Mai 2011


1420 LOTTE PRITZEL, (Breslau 1887 - 1952 Berlin), München Junge Dame in Faschingskostüm, um 1912 In tänzerischer Haltung. Das lange, weiß gepuderte Haar, in langen Locken fallend ist durch einen Reif festgehalten. Sie trägt ein violettes, tief dekolletiertes Kleid mit Volantärmeln, besetzt mit Blütenrosetten und Schleifen. Darunter Strümpfe mit Naht sowie bis zu den Waden reichenden Unterhosen. H. 30 cm. Wachs, hautfarben gefärbt, Ring mit farbigen Cabochons, Pumps mit halbhohen Absätzen. Schwarzer, gedrechselter Holzsockel. Vgl. Grog Hirschfeld, Neue Puppen von Lotte Pritzel, Deutsche Kunst und Dekoration, 1912-13, Bd. 31, S. 254260, sehr verwandt in der Kleidung, eine Puppe in einer Sänfte, S. 254. € 3.000 - 3.500

www.quittenbaum.com

119


1421 GUGLIELMO PUGI (Fiesole 1850 - 1915) Mädchen, Ende des 19. Jahrhunderts Auf gekehltem Marmorsockel. Mädchen, ihr Kleid raffend auf Natursockel. H. 47,5 cm. Weißer behauener Marmor. Rückseitig signiert: Pugi (graviert). € 1.800 - 2.000

1422 EMY ROEDER (Würzburg 1890 - 1971 Mainz), Mainz 'Wasservögel', 1960 Balzend. Rechteckplinte. H. 37 cm; 32 x 14,9 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Nicht bez. Die große Version wurde für die Universität Mainz gefertigt. Gerke, Emy Roeder, Eine Werkbiographie, Wiesbaden 1963, S. 345, Kat.-Nr. 115. € 7.500 - 8.000

1421

120

BRONZEN

4. Mai 2011


1422

www.quittenbaum.com

121


1423 L. SANGERHAUSEN Reh, 1920er Jahre H. 15,5 cm. Ausführung: Bildgießerei Kraas, Berlin. Bronzeguss, grün patiniert. Signiert: L. Sangerhausen (graviert); BILDGIESSEREI KRAAS BERLIN (punziert). € 300 - 350 1424 EUGEN SCHLIPF (Buchau 1869 - 1943 Suttgart), München Doppelaulosbläserin, 1898 Auf achteckigem Serpentinsockel, runde Plinthe, unbekleidete Frau im Kontrapost, in jeder Hand einen Aulos. H. 37 cm (insgesamt). Bronzeguss, braun patiniert. Auf der Plinthe signiert: E. Schlipf fec. München 1898 (graviert). € 1.200 - 1.500 1423

1424

1425 ERNST SEGER (Neurode 1868 - 1939 Berlin) 'Phryne', nach 1907 Auf achteckigem Marmorsockel; in tänzerischer Haltung sich abwendende junge Frau in langem antikisierenden Gewand. H. 56,5 cm. Metallguss, grün patiniert. An der Sockelrückseite signiert: E. SEGER (graviert). Kleine Schäden in der Patina. Der Metallguss weist auf eine Entstehung während des ersten Weltkriegs hin, als Bronze für den Kunstguss nicht verwendet werden durfte. € 1.800 - 2.200

122

BRONZEN

1425

4. Mai 2011


1426 VICTOR H. SEIFERT (Wien 1870 - 1953 Berlin) Kugeltänzerin, um 1910 Frauenakt auf einer Kugel balancierend. H. 90,5 cm bzw. 102 cm (mit Sockel). Ausführung: wohl Gladenbeck, Berlin. Bronze, dunkel patiniert, weiß-grauer Marmorsockel. Plinthe bez.: V. H. Seifert. € 6.800 - 8.000

www.quittenbaum.com

123


1427

1427 STEPHAN ABEL SINDING (Trondheim 1846 - 1922 Paris) Walkürenritt, Ende 19. Jahrhundert Leicht bekleidete Reiterin mit erhobenem Schwert, auf Natursockel. H. 72 cm. Bronzeguss, schwarz patiniert. Ausführung: Gladenbeck, Berlin. Auf dem Sockel signiert: Stephan Sinding (graviert); An der Standkante bez.: Aktien Ges Gladenbeck Berlin (graviert). Schwertklinge fehlt. € 4.000 - 7.000 1428 STEPHAN ABEL SINDING (Trondheim 1846 - 1922 Paris) Walkürenritt, Ende 19. Jahrhundert Leicht bekleidete Reiterin mit erhobenem Schwert, auf Natursockel. H. 54 cm. Bronzeguss, dunkelbraun patiniert. Ausführung: Gladenbeck, Berlin. Auf dem Sockel signiert: Stephan Sinding (graviert); An der Standkante bez.: Aktien Ges Gladenbeck Berlin (graviert). € 1.500 - 1.800

1428

124

BRONZEN

4. Mai 2011


1429

1429 FRANZ VON STUCK (Tettenweis 1863 - 1928 Tetschen), München 'Verwundeter Kentaur', 1890-93 Nach rechts gewandt, vor Schmerz schreiend und sich die getroffene Seite haltend; rechteckige Plinthe. H. 35 cm; 34 x 11 cm; mit Sockel: H. 38,8 cm; 40 x 12 cm. Ausführung: Cosmas Leyrer, München. Bronze, schwarz patiniert; grauschwarzer Marmorsockel. Plinte bez.: FRANZ VON STUCK, C. LEYRER (bossiert). Schwanz restauriert. Ausst.-Kat. Franz von Stuck, Museum Villa Stuck, München 1982, S. 183, Nr. 132; Knackfuß, Künstlermonographien Bd. 42, Stuck, Bielefeld 1924, S. 129, Abb. 147. € 9.000 - 12.000 * 1430 IGNATIUS TASCHNER (Kissingen 1871 - 1913 Mitterndorf), Berlin 'Aphrodite', 1909-12 Auf quadratischer Plinthe mit vier Kugelfüßen, zylindrische Säule mit vier Blumenornamenten, unbekleidete Frau, im Kontrapost, einen Apfel in der rechten Hand, einen Papagei auf der Schulter. H. 42 cm. Bronzeguss, braun patiniert, Apfel vergoldet. Auf der Plinthe signiert: JGNATIUS TASCHNER (eingeschlagen). Diese Figur entstand im Zusammenhang mit dem sog. 'Kronprinzensilber', das der Preußische Städtetag dem Kronprinzen Friedrich Wilhelm und Cecilie von Mecklenburg-Schwerin zur Vermählung schenken wollte. Vgl. dazu: Ausst.-Kat. Ignatius Taschner, Münchner Stadtmuseum , München 1992, S. 273 ff.; ebda. Abb. S. 343 (Ausführung in Silber, schon abgebildet in: Ausst.-Kat. Kleinplastik und figürliches Kunsthandwerk, Museum Villa Stuck, München 1974, Kat.-Nr. 123). € 2.800 - 3.200

1430

www.quittenbaum.com

125


1431

1434

1435

1432

1433

126

BRONZEN

4. Mai 2011


1431 PETER TERESZCZUK (Wybudow 1875 - 1963 Wien), Wien Mädchen, um 1898 Einen Falter auf Ihrer Hand betrachtend. H. 16,3 cm. Ausführung: Arthur Rubinstein, Wien. Bronzeguss, braun patiniert. An der Plinthe bez.: AR, P.Tereszczuk (graviert). € 1.000 - 1.200 1432 PETER TERESZCZUK (Wybudow 1875 - 1963 Wien), Wien Tischlampe, um 1898 H. 33,5 cm. Bronzeguss, grün und rotbraun patiniert, Hand und Gesicht in geschnitztem Elfenbein, Schirm mit grüner Verglasung; Marmorbasis. Signiert: P.Tereszczuk (graviert). € 2.900 - 3.300 1433 TITZE Klemmrelief 'Radfahrer', 1913 Darstellung eines Radfahrers, stolz an sein Hochrad gelehnt, mit einem Siegerkranz in der rechten Hand. 13,5 x 7,7 cm. Bronze. Inschrift: 1888-1913. Sign.: Titze. € 180 - 300 1434 CHARLES VALTON (Pau 1851 - 1918 Chinon) Sterbender Panther, um 1898 Von Pfeilen getroffen, fauchend. H. 34 cm; 47,3 x 12,5 cm (mit Sockel). Bronze, grün patiniert, schwarz-weiß-marmorierter Marmorsockel. Plinthe bez.: C. VALTON. € 1.800 - 2.200 1435 GYÖRGY VASTAGH (Kolzsvar 1868 - 1946 Budapest) Junger Springbock H. 21 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Auf der Plinthe bez.: GV. (eingeschlagen). € 950 - 1.100 1436 MÁRK VEDRES (1870 - 1961) Flötespielender Jüngling, um 1910 Unbekleideter, flötespielender Jüngling, an Baumstumpf gelehnt. H. 52 cm. Bronzeguss, schwarz patiniert. An der Baumstumpfrückseite signiert: Vedres Márk (eingeschlagen). € 4.500 - 5.000 1436

www.quittenbaum.com

127


1438 JOHANN VIERTHALER (1869 München - 1957 Holzhausen), München Taucher, 1919 Zum Kopfsprung bereiter Jüngling auf rundem Marmorsockel. H. 42,5 cm (insgesamt). Bronzeguss, braun patiniert. Auf der Sockelkante signiert: I. VIERTHALER, I.V. (bossiert). Kat. Johann Vierthaler, München 1997, Nr. 26. € 2.100 - 2.400 1437

1437 JEAN VERNON Plakette, anlässlich der Jungfernfahrt der 'Normandie', 1935 Darstellung einer Meeresgöttin, mit Zügel und Pferd in den Meereswogen, auf der Vorderseite ein Dampfer. Dm. 6,9 cm. Bronze. Bez.: Vorderseite: NORMANDIE, Jean Vernon; Rückseite: NORMANDIE 79280Tx, CieCleTRANSATLANTIQUE, French Line LE HAVRE-NEW YORK, 1935. An der Kante bez.: BRONZE, Punze der Pariser Münze. In originaler, goldgeprägter Schatulle. € 300 - 350

1438

128

BRONZEN

1439 EMMANUEL VILLANIS (Lille 1858 - 1914 Paris), Paris Große Frauenbüste 'Fille de Bohème', 1890-95 Büste eines jungen Mädchens mit Kopftuch. H. 59 cm. Bronze, rotbraun patiniert. Schauseite des konischen Sockels mit Reliefbezeichnung: FILLE DE BOHÉME (sic!), seitlich bez.: E. Villanis (graviert). € 2.900 - 3.500 1440 EMMANUEL VILLANIS (Lille 1858 - 1914 Paris), Paris Kleine Frauenbüste 'Mignon', 1890 Büste eines jungen Mädchens mit Kopftuch und langen Haaren. H. 12,5 cm. Bronze, grünbraun patiniert. Schauseite des konischen Sockels mit Reliefbezeichnung: Mignon, seitlich bez.: Salon 1890 (graviert), rückseitig runde Punze: LU 202. € 600 - 700

1439

4. Mai 2011


1441 BRUNO ZACH (Wien 1841 - 1945), Wien Frauenakt, 1920er Jahre Stehendes unbekleidetes Mädchen, mit Holzsockel. H. 40,5 cm. Bronzeguss, vernickelt. An der Seite der Plinthe signiert: B. ZACH (graviert). € 1.000 - 1.200 1442 PAUL ZEILLER (1880 - 1915) Zwei Panther, 1905 Auf Bronzesockel. H. 7,5 cm; L. 22 cm. Bronzeguss, braun patiniert. Auf dem Sockel bez.: Paul Zeiller 1905. Zeiller schuf u. a. Tierfiguren für Meissen. € 300 - 500 1443 MAURICE GUIRAUD-RIVIÈRE (Toulouse 1881 - 1967 Paris), Paris Skulptur 'Komet', um 1928 Unbekleidete Frauengestalt mit bodenlangen Haaren, im Flug über stilisierte Wolkenformation. H. 45 cm; 59 x 8 cm (mit Sockel). Ausführung: Etling, Paris. Bronze, versilbert, schwarzer Schiefersockel. Bez.: GUIRAUDRIVIERE, ETLING PARIS (geprägt). Vgl. Catley, Art Déco and other figures, Woodbridge 1998, S. 169. € 10.000 - 15.000

1440

1442

1441

1443

www.quittenbaum.com

129


Impressum

Geschäftsführer und Versteigerer Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 Experten Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 Pierre Brossard (Jugendstil, Art Déco, Kunst) +49 89 273702-118 Faridah Younès, M.A. (Kunsthandwerk, Gemälde, Grafik) +49 89 273702-115 Dr. Claudia Lanfranconi (Gemälde, Grafik) +49 89 273702-113 Sylvia Kellerer, M.A. (Assistenz) +49 89 273702-114 Stephanie Häfele, B.A. (Assistenz) +49 89 273702-116 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dr. Claudia Lanfranconi +49 89 273702-113 Office Management Ingrid Ilgen +49 89 273702-10 Logistik und Versand Dirk Driemeyer +49 89 273702-112 Buchhaltung Alicja Wika Eduard Egger +49 89 273702-117 Katalog-Bestellung Stephanie Häfele, B.A. +49 89 273702-116 Photographie Kalan Konietzko +49 89 273702-112 Layout Achim Mayr Druck Druckerei Peschke, München Website corporate design solutions, München

130

4. Mai 2011


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

95. Auktion

Jugendstil – Art Déco – Moderne Kunst

3./4. Mai 2011

Versteigerungsbedingungen

Conditions of Sale for Auctions

Mit der Teilnahme an der Versteigerung, die online live übertragen wird (nähere Information entnehmen Sie bitte unserer Website), erkennt der Bieter nachstehende Bedingungen an:

The translation of these conditions of sale is provided for information only; the German original is the definitive version.

1. Die Versteigerung erfolgt freiwillig. Sie wird im eigenen Namen und für Rechnung der Auftraggeber durchgeführt mit Ausnahme der besonders gekennzeichneten Eigenware. 2. Bieter und Käufer haben keinen Anspruch auf deren Bekanntgabe. 3. Die Versteigerung erfolgt in Euro. Der Aufrufpreis wird vom Auktionator festgelegt. Gesteigert wird im Regelfall um jeweils 5% - 10% des vorangegangenen Gebots in Euro. 4. Die zu versteigernden Gegenstände können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden; sie sind ausnahmslos gebraucht und von einem gewissen Alter. Ihr dadurch bedingter tatsächlicher Erhaltungszustand, der im Katalog und im Internet durchgehend nicht ausdrücklich beschrieben wird, ist vereinbarte Beschaffenheit (§434 Abs. 1 Satz 1 BGB). Farbige Reproduktionen im Katalog müssen die Gegenstände nicht farbgetreu wiedergeben. Alle Katalogangaben, die nach bestem Wissen und Gewissen gemacht werden, dienen nur der Information; das gilt auch für Angaben über die geographische Herkunft von Objekten. Sie sind nicht vertraglich vereinbarte Beschaffenheit und enthalten keine Garantien im Rechtssinne; das gilt auch dann, wenn Gegenstände im Katalog optisch oder in sonstiger Weise hervorgehoben und / oder außerhalb des Kataloges werblich o.ä. herausgestellt werden. Vereinbarte Beschaffenheit sind nur die Katalogangaben über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz, eine besondere Garantie, aus der sich weitergehende Rechte des Käufers ergeben, wird vom Versteigerer hinsichtlich der entspr. Beschaffenheit ausdrücklich nicht übernommen. Die Vereinbarung über die Urheberschaft, Signatur, Material, Restaurierung und Provenienz begründet auch keine strengere als die im Gesetz vorgesehene Haftung, vgl. §§ 276 Abs. 1, 443, 477 BGB. Für Funktionsfähigkeit und Sicherheit von elektrischen Geräten wird keine Haftung übernommen. Auf Wunsch des Interessenten abgegebene Zustandsberichte (Condition Reports) dienen nur der näheren Orientierung über den äußeren Zustand des Objekts nach Einschätzung des Versteigerers. Wird dem Versteigerer vom Käufer vor Ablauf der Verjährung, die – vorbehaltlich einer vorsätzlichen Rechtsverletzung – ab dem Tage der Übergabe des zugeschlagenen Gegenstandes läuft und ein Jahr beträgt, nachgewiesen, daß Katalogangaben über die ‚Urheberschaft‘, ‚Signatur‘,‚Material‘, 'Restaurierung' und 'Provenienz' unrichtig sind, wird dem Käufer auf Verlangen der gesamte Kaufpreis (Zuschlagsumme; Aufgeld; Mehrwertsteuer; Folgerechtsanteil) Zug um Zug gegen Rückgabe des Kaufobjektes zurückerstattet; alternativ ist nach Wahl des Ersteigerers der Kaufpreis zu mindern. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Sachmängeln sowie aus sonstigen Rechtsgründen (einschließlich: Ersatz vergeblicher Aufwendungen) sind ausgeschlossen, soweit nicht der Auktionator oder seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder vertragswesentliche Pflichten verletzt hat. Unberührt bleibt die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für nicht vorhersehbare oder entfernter liegende Schäden haftet der Versteigerer in keinem Falle. Diese Grundsätze gelten bei Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen des Auktionators entsprechend. 5. Der Versteigerer hat das Recht, Katalognummern zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihe auszubieten oder zurückzuziehen. 6. Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf ein Übergebot nicht erfolgt und der vom Einlieferer vorgesehene Limitpreis erreicht ist. Wird dieser Limitpreis nicht erreicht, kann der Versteigerer das Gebot ablehnen oder unter Vorbehalt zuschlagen; in diesem Fall ist der Bieter 4 Wochen an sein Gebot gebunden. Erhält er in dieser Zeit nicht den vorbehaltlosen Zuschlag, dann erlischt sein Gebot. Wird ein Vorbehalt nicht angenommen, kann die Katalognummer ohne Rückfrage an einen Limitbieter abgegeben werden. 7. Der Versteigerer kann ein Gebot ablehnen; in diesem Fall bleibt das unmittelbar vorher abgegebene Gebot gültig und verbindlich. Geben mehrere Personen das gleiche Gebot ab, so entscheidet das Los über den Zuschlag. Bei Meinungsverschiedenheiten und sonstigen Zweifeln am Zuschlag kann der Versteigerer den Gegenstand erneut ausbieten. Der Versteigerer darf für den Einlieferer bis zum vereinbarten Mindestverkaufspreis (Limit) auf das Lot bieten, ohne dies anzuzeigen und unabhängig davon, ob andere Gebote abgegeben werden oder nicht. Zum Schutz des eingelieferten Objekts kann der Versteigerer den Zuschlag unterhalb des Limits an den Einlieferer erteilen; in diesem Falle handelt es sich um einen Rückgang.

Participation in the auction, which will be transmitted live online (for more information please visit our website) implies unconditional acceptance of the following conditions of sale: 1. The auction is voluntary and is conducted in Quittenbaum’s name and on the account of the client, with the exemption of property in the possession of the auctioneers, which is indicated separately. 2. Bidders and buyers have no right to disclosure. 3. The auction is conducted in Euros. Starting prices are set by the auctioneer. Bids will normally be raised by increments, in euros, of between 5 and 10%. 4. Objects to be auctioned may be viewed and inspected prior to the auction. They are, without exception, used and of some age. The actual condition of the goods – corresponding to their age and used state –,is not being referred to expressly in the catalogue and on the internet, but is agreed specification (§ 434, para. 1, sentence 1, German Civil Code). Goods are sold “as is”. Coloured reproductions in the catalogue do not necessarily faithfully represent the true colour of the objects. All descriptions in the catalogue, including those pertaining to geographical provenance of items, have been made with due care and in good faith for informational purposes only. They do not constitute any agreement on the condition of goods and do not give rise to any guarantees in the legal sense. This applies even when objects are highlighted in the catalogue either visually or by other means and/or given special prominence outside the catalogue for advertising or similar purposes. The only information in the catalogue deemed to be agreed specification is that concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance: on no account does the auctioneer assume any special guarantee regarding condition giving rise to additional rights on the part of the buyer. The agreement concerning authorship‚ signature, material, restoration and provenance does not form the basis of any liability going beyond that laid down by statute (cf. §§ 276 para. 1, 443, 477 German Civil Code). The auction house cannot be held liable for malfunction or nonfunction of electrical devices. Condition reports can be forwarded on demand. They serve as better survey on the item's condition based on the auctioneer's assessment. If the buyer proves to the auctioneer before expiration of the period of limitation, said period running – except in cases of legal infringement with wilful intent -– from the date of transfer of the knocked down object and lasting for a year, that information given in the catalogue on the authorship, signature, material, restoration and provenance is incorrect, the buyer is entitled to demand reimbursement of the total purchase price (hammer price, premium, value-added tax, and a proportion of artist resale rights). Alternatively, at the choice of the bidder, the purchase price is to be reduced. Claims for compensation on the part of the buyer based on material defects or any other legal grounds (including compensation for payments made to no avail) are excluded, unless they are based on intent or gross negligence or material breaches of contract on the part of the auctioneer or his assistants. Liability for injury to life, limb or health is not affected. Under no circumstances does the auctioneer assume liability for non-foreseeable or remote damages. These principles apply correspondingly to breaches of duty by the auctioneer’s agents. 5.

The auctioneer reserves the right to combine or separate lots listed in the catalogue, to offer lots outside the specified sequence, or to withdraw any lot from the auction.

6. The bid is awarded if after three calls of a bid no overbid is made and the consignor’s reserve price has been reached. If this reserve price is not reached, the auctioneer may either reject the bid or knock down the object subject with reservation; in this case the bidder is bound to his/her offer for the period of 4 weeks. If he/she does not receive unconditional acceptance of his/her offer within this period of time, the bid expires. The lot may be disposed of to a reserve bidder without further consultation. 7. The auctioneer is entitled to reject a bid: in this case, the bid immediately preceding remains the valid and binding offer. If several bidders submit identical bids, the award shall be decided by drawing lots. In cases of differences of opinion and any other doubts concerning the award, the auctioneer is entitled to call the object anew. The auctioneer is entitled to bid on the lot in the consignor's interest up to the arranged reserve without indicating it to the public and regardless of possible existing bids. If the reserve cannot be reached, he has the right to hammer down the item in the consignor's favour, in this case the item is being bought-in.

Bitte wenden / Please turn over www.quittenbaum.com

131


8. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung. Mit dem Zuschlag geht die Gefahr für etwaige Verluste, Beschädigungen, Verwechslungen etc. auf den Käufer über. Der Käufer hat seine Erwerbung spätestens 10 Tage nach vollständiger Bezahlung seiner Verbindlichkeiten abzuholen oder einen Spediteur mit der Abholung zu beauftragen, danach gerät er in Annahmeverzug. Im übrigen ist der Auktionator nicht verpflichtet, den zugeschlagenen Gegenstand vor vollständiger Bezahlung aller vom Käufer geschuldeten Beträge an den Käufer bzw. den von ihm beauftragten Spediteur herauszugeben.

8. The award of the bid imposes the obligation to buy and pay. With the award of the bid, the risk of accidental loss, damage, mistake e.a. of the object shall pass to the buyer. The buyer shall collect his/ her acquisition not later than 10 days after having paid in full. Thereafter, he/ she will be in default of acceptance. The auctioneer shall not be obliged to hand over any objects before the buyer has paid in full all the amounts due and payable, neither to the buyer him/ herself, nor to the person he commissioned with transport.

9. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus der Zuschlagsumme, dem Aufgeld von 19,5% und der auf die Zuschlagsumme und das Aufgeld erhobenen Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe (Regelbesteuerung) oder aus der Zuschlagsumme und dem Aufgeld von 27,5% inklusive MwSt, die nicht ausweisbar ist (Differenzbesteuerung). Nicht besonders gekennzeichnete Objekte werden grundsätzlich differenzbesteuert, besonders gekennzeichnete Objekte werden regelbesteuert. Außerdem ist vom Käufer ein Anteil an der vom Versteigerer zur Abgeltung des gesetzlichen Folgerechts (§ 26 UrhG) zu entrichtenden Abgabe an die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst in Höhe von 0,95% der Zuschlagsumme (zuzügl. MwSt.) zu bezahlen, wenn es sich um ein nach 1900 entstandenes Originalwerk der Bildenden Kunst (Ausnahme: Fotografien; Bild- und Siebdrucke; posthume Abgüsse von Plastiken) handelt.

9. The purchase price comprises the hammer price, the premium of 19,5 % and valueadded tax, which may be levied either in the form of statutory value-added tax at the appropriate rate, or as a dífferential tax included in the buyer’s premium of 27.5%. Objects not specifically identified will, in all cases, be subject to differential taxation; specifically identified objects will be subject to statutory value-added tax. Furthermore, the buyer shall pay a proportion of the fees payable by the auctioneer to the Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst [German association for reproduction rights in the visual arts] as compensation for the droite de suite (artist’s resale rights) (§ 26 German Copyright Act), in respect of all original works of fine art created after 1900 (with the exception of photographs, reproductions and serigraphs, and posthumous castings of sculptures), the sum payable being 0.95 % of the hammer price (plus VAT).

10. Ausfuhrlieferungen sind von der Mehrwertsteuer befreit, innerhalb der EU jedoch nur bei Unternehmen mit Umsatzsteueridentifikationsnummer. Sobald der Ausfuhrnachweis erbracht ist, wird dem ausländischen Kunden die Mehrwertsteuer vergütet. 11. Während oder unmittelbar nach der Auktion ausgestellte Rechnungen bedürfen wegen Überlastung der Buchhaltung einer besonderen Nachprüfung und eventuellen Berichtigung. Irrtum vorbehalten. Mündliche Auskünfte ohne schriftliche Bestätigung sind unverbindlich. 12. Der Kaufpreis, d.h. der Endpreis (Zuschlag+Aufgeld+ bzw. inkl MwSt. + anteiliges Folgerecht) ist fällig mit Zuschlag. Persönlich an der Auktion teilnehmende Ersteigerer haben den Endpreis sofort in bar in Euro an Quittenbaum Kunstauktionen GmbH zu entrichten. Bei späterer Abholung wird auch eine sofortige Überweisung des Rechnungsbetrages akzeptiert. Zahlungen auswärtiger Ersteigerer, die schriftlich, per Email oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Zahlbar in bar, per Verrechnungsscheck oder per Überweisung. 13. Verweigert der Käufer Abnahme oder Zahlung oder gerät er mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug, kann der Versteigerer wahlweise entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Käufer gerät 10 Tage nach Rechnungstellung in Verzug. Verlangt der Versteigerer Erfüllung, steht ihm neben dem Kaufpreis der Verzugsschaden zu. Dazu gehören auch ein etwaiger Währungsverlust, der Zinsverlust sowie der Kostenaufwand für die Rechtsverfolgung. Verlangt der Versteigerer Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so ist er berechtigt, das Versteigerungsgut bei Gelegenheit noch einmal zu versteigern. Mit dem Zuschlag erlöschen die Rechte des Käufers aus dem früher ihm erteilten Zuschlag. Der Käufer haftet für jeden Ausfall, hat keinen Anspruch auf einen Mehrerlös und wird zur Wiederversteigerung nicht zugelassen. 14. Ersteigertes Auktionsgut wird erst nach geleisteter Barzahlung ausgeliefert. Geht eine Zahlung nicht rechtzeitig ein, so haftet der Käufer für alle hieraus entstehenden Schäden. Eine Stundung wird nicht gewährt. Bei Zahlungsverzug werden die bei der Hausbank des Versteigerers üblichen Bankzinsen für einen Überziehungskredit berechnet. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Käufer vorbehalten. 15. Der Versteigerer lagert alle Gegenstände während eines Zeitraumes von 5 Wochen ab dem Tage der Auktion. Danach ist er berechtigt verkaufte, nicht abgeholte Gegenstände im Namen und für Rechnung des Käufers bei einer Spedition einlagern zu lassen. Weist der Käufer den Versteigerer schriftlich an, den Transport des Gegenstandes durchzuführen, veranlasst der Versteigerer einen sachgerechten Transport zum Käufer auf dessen Kosten und – soweit der Käufer als Unternehmer handelt - auf dessen Gefahr. Nach Anlieferung hat der Käufer, der Unternehmer ist, die Sachen unverzüglich auf Schäden zu untersuchen und diese dem Transportunternehmen anzuzeigen; spätere Reklamationen wegen nicht verdeckter Schäden sind ausgeschlossen. 16. In den Geschäftsräumen haftet jeder Besucher – insbesondere bei Besichtigungen – für jeden von ihm verschuldeten Schaden. 17. Für Kunden, die an einer Auktion nicht persönlich teilnehmen können, werden schriftliche Gebote entgegengenommen und interessenwahrend durch den Auktionator ausgeführt. Die Gebote müssen bei Besichtigungsschluß vorliegen. Bei schriftlichen Geboten beauftragt der Interessent den Versteigerer, für ihn Gebote abzugeben. Wünscht der Kunde, telefonisch für eine Position mitzubieten, wird ein im Saal anwesender Telefonist beauftragt, nach Anweisung des Telefonbieters Gebote abzugeben. Telefonische Gebote oder Gebote über das Internet während der Auktion bedürfen der vorherigen Anmeldung beim Versteigerer und dessen Zustimmung. Das Auktionshaus übernimmt keine Gewähr für die Verfügbarkeit des Telefon- und Online-Verkehrs und keine Haftung dafür, dass aufgrund technischer oder sonstiger Störungen keine oder unvollständige Angebote abgegeben werden. 18. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. 19. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, soweit sie vereinbart werden können, München. 20. Diese Versteigerungsbedingungen gelten entsprechend für alle Fälle des 4-wöchigen Nachverkaufs von Gegenständen, die auf der Versteigerung nicht zugeschlagen worden sind. Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung, bei der der Interessent entweder telefonisch oder schriftlich den Auftrag zur Gebotsabgabe mit einem bestimmten Betrag erteilt. In den vorgenannten Fällen finden die Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312b - 312d BGB) keine Anwendung. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. 21. Soweit die Versteigerungsbedingungen in mehreren Sprachen vorliegen, ist stets die deutsche Fassung maßgebend.

10. No value-added tax will be charged for objects which are to be exported to countries outside the European Union (EU) or within the EU where the buyer is an art dealer with a sales tax identification number. Value-added tax will be refunded to foreign customers upon receipt of proof of export. 11. Due to the excessive pressure on the accounts department during and immediately after the auction, all invoices made out at the time shall be subject to further scrutiny and correction. Errors excepted. Information given verbally without written confirmation is not binding. 12. Buyers participating in the auction in person shall pay the final price (hammer price plus premium plus value-added tax) in cash immediately to Askan Quittenbaum Kunstauktionen München GmbH. In the case of purchase by written order, payment is due within 10 days after the invoice date. If buyers bid in a written form, via E-mail or on the phone, payment is due within 10 days after the date indicated on the invoice. Payment can be settled cash, as account-only cheque or via bank transfer. 13. If the buyer refuses to collect or pay or is in arrears with payment, the auctioneer can demand either fulfilment of the purchasing contract or compensation due to non-fulfilment. The buyer is in arrears if the period specified in sub-para. 12 – 10 days after date of invoice – has expired, or else if the deadline given with a warning passes without payment. If the auctioneer demands fulfilment, he/she is entitled to the purchase price plus compensation for damage caused by delay. This includes any exchange rate losses, losses of interest and costs of legal action. If the auctioneer demands compensation due to non-fulfilment, he/she is entitled to re-auction the objects at some future point. Upon knockdown the rights of the buyer arising from the previous award expire. The buyer is liable for any shortfall, has no claim to any surplus receipts and is not admitted to any further bid. 14. Auctioned objects shall be handed over only after cash payment has been effected. If payment is not received on time, the buyer is liable for any damage suffered as a result. Payment may not be deferred. In the case of payment arrears, interest at the standard bank rate is charged. The buyer is free to prove minor damage. 15. The auctioneer shall keep the objects in storage for a period of 5 weeks from the date of the auction. Any objects that have not been claimed within this period may, after this period has been exceeded, be stored at a transport company by the auctioneer in the name and for the account of the buyer. Upon the buyer’s written instruction to the auctioneer concerning despatch of the object in question, the auctioneer shall organise appropriate transport to the buyer at the buyer’s cost, and, where the buyer acts as an entrepreneur, at the risk of the latter. After delivery, the buyer who is regarded as an entrepreneur, is to probe the goods immediately for damage and inform the transport company about it. Subsequently registered complaints are foreclosed, unless the damage had been concealed. 16. Visitors to our premises, especially in the case of viewings, shall be liable for all damage caused. 17. For customers who cannot participate personally in the auction, written orders are accepted and executed by the auctioneer in the interest of the customer. Orders must be placed at the latest at the close of viewing. In the case of written bids, interested parties authorize the auctioneer to submit bids on their behalf. If customers wish to participate in bidding for a lot by telephone, a member of staff present in the auction room will be delegated to make bids according to the instructions of the telephone bidder. Bids by telephone or via internet have to be announced beforehand and accepted by the auctioneer. The auction house does not guarantee the availability of telephone or internet lines and cannot be held accountable for not transmitted or incomplete bids due to technical or other malfunction. 18. The law of the Federal Republic of Germany shall apply exclusively 19. The place of performance and jurisdiction shall be Munich, as far as this can be agreed. 20. These conditions of sale apply correspondingly in all cases of the 4-week post-auction sales of objects not knocked down at the auction. In the post-auction sale, which forms part of the auction, interested parties place an order, by telephone or in writing, for a bid to be submitted for a particular sum. The provisions of Sections 312b-312d of the German Civil Code concerning distance contracts shall not apply in the above named cases. If one or more provisions of these auction conditions are or become invalid, the validity of the remaining provisions will not be affected. 21. If the Conditions of Sale for Auctions are available in several languages, the German version shall always prevail.

Stand: 3. Mai 2011 132

4. Mai 2011


4. Mai 2011

Q

Q U I T T E N B AU M

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München · Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 E-Mail: info@quittenbaum.de · Internet: www.quittenbaum.de 978-3-942863-04-9

Jugendstil – Art Déco

Quittenbaum

95. Auktion - Teil 2

Kunstauktionen München

Auktion 95 - Teil 2

Jugendstil – Art Déco Moderne Kunst Metallarbeiten, Silber, Schmuck und Bronzen 4. Mai 2011


Auction 095 - Catalogue 2 - Quittenbaum Art Auctions