__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Auktion 150 B -Teil 2 27. Mai 2020

JUGENDSTIL – ART DÉCO


JUGENDSTIL ART DÉCO Auktion 150 B - Teil 2 Mittwoch, 27.05.20, 15 Uhr

VO R B E S I C H T I G U N G : THERESIENSTR. 60 Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag

21.05. 22.05. 23.05. 24.05. 25.05. 26.05.

13 10 13 13 10 10

QUITTENBAUM Ku n s t a u k t i o n e n G m b H -

17 Uhr 18 Uhr 17 Uhr 17 Uhr 18 Uhr 14 Uhr

Geschäftsführer: Askan Quittenbaum Theresienstraße 60 · D-80333 München Tel. (+49) 89-27 37 02 10 Fax (+49) 89-27 37 02 122 E-Mailinfo@quittenbaum.de Öffnungszeiten:  Di.-Fr. 15-18 Uhr  und nach Vereinbarung

Liebe Kunden, soweit dies die gesetzlichen Bestimmungen erlauben, könnten Sie schon ab 27. April individuelle Termine für eine Vorbesichtigung vereinbaren, damit unsere Experten Ihnen die Objekte Ihrer Wahl in einem geschützten Raum und unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Maßnahmen zeigen können. Die öffentliche Vorbesichtigung im Mai findet an den oben angegebenen Tagen statt. Zudem verschicken unsere Experten sehr gerne ausführliche Zustandsberichte und Detailfotos zu den Auktionslosen, und wir versorgen Sie bei Interesse mit zusätzlichen inhaltlichen Informationen - per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch am Telefon. Bitte zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Kontakt: info@quittenbaum.de oder Tel. +49 (0)89 273702125 Bleiben Sie gesund, Ihr Askan Quittenbaum

All catalogue entries are available in English at quittenbaum.com or scan code


326       Franz Barwig Kämpfender Steinbock, 1911 Auf den Hinterbeinen stehend, über kreisrunder Plinthe. H. 53,5 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe monogrammiert: FB (geprägt). Kämpfender Steinbock, Museum Belvedere, Wien, Inv.Nr. 1993; Die Kunst für alle, Nr. 28/1913, Abb. S. 287; Frodl (Hrsg.), Franz Barwig 1868–1931, Österreichische Galerie, Wien 1969, Abb. 13; Husslein-Arco/Fellinger (Hrsg.), Franz Barwig der Ältere, Österreichische Galerie Belvedere Wien, 2014, Abb. S. 35 und 141. € 5.000 - 7.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

3


327

329

327      

329      

André Vincent Becquerel Zwei Vögel auf einem Ast, um 1930

Franz Xaver Bergmann Schlafende, um 1910

H. 14,5 cm, 20,2 x 7 cm. Bronze, dunkel patiniert. Schiefersockel. Sockel sign.: BECQUEREL (geritzt). € 600 - 800

H. 14 cm, 23,5 x 13 cm. Bronze, kalt bemalt. Bez.: Sofa an der Seite mit Künstlersignet/Werkstattstempel. Schwarzgrauer Marmorsockel. € 1.000 - 1.300

328       Franz Xaver Bergmann Elefantenkopf, um 1900 Behälter mit scharniertem Deckel. H. 17,8 cm, 29 x 17,8 cm. Bronze, dunkel patiniert, kalt bemalt, Stoßzähne aus geschnitztem Elfenbein. Rückseitig sign.: Signet Bergmann, GESCHÜTZT, (...)535 (geprägt). € 2.500 - 3.500

328

4QUITTENBAUM


330

330       Franz Xaver Bergmann Orientalische Tänzerin, 1920er Jahre Frauengestalt in orientalischer Bauchtanztracht auf einem Perserteppich stehend, in Pose, ein Schwert über ihrem Kopf haltend. H. 54 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt. Nicht sign. Schwarzbrauner Marmorsockel. € 5.000 - 7.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

5


331       Joseph Bernard 'Danseuse voilée', um 1905 Unbekleidete, tanzend, ein Tuch schwingend. H. 34,5 cm. Bronze, verlorener Guss, dunkel patiniert. Sockel sign.: J. Bernard (geritzt), Gießerstempel CIRE PERDUE HEBRARD. € 5.000 - 6.000

6QUITTENBAUM


332       François-Rupert Carabin Tintenfass 'Femme à la Coloquinte', um 1900 Unbekleidete, hockende Frauengestalt, ein großes, kürbisförmiges Gefäß haltend. H. 13,3 cm. Bronze, schwarz patiniert. Sign.: Künstlersignet. Seltene Ausführung in Bronze. Deckel fehlt. Ausst.-Kat. L'Oeuvre de Rupert Carabin, Galerie du Luxembourg, Paris 1974, Nr. 189 (Steinzeug, ebenfalls ohne Deckel). € 6.000 - 7.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

7


334

8QUITTENBAUM


333

333       Demètre H. Chiparus Drei Kinderköpfe, um 1920 H. 27,5 cm, 43,5 x 12 cm (mit Sockel). Terracotta. Rückseitig sign. u. bez.: D.H. Chiparus, ETLING FRANCE (geritzt bzw. geprägt). ­Eichensockel. € 1.000 - 1.300

334       Demètre H. Chiparus 'Danseuse à la chaîne', um 1925 Halbbekleidete Tänzerin mit Kopfschmuck, eine Kette an den Handgelenken befestigt; auf einem Bein balancierend. H. 29,8 cm (mit Sockel). Kaltbemalte Bronze, Metalldraht. Sockel sign.: Chiparus (graviert). Brauner Onyxsockel. Shayo, Chiparus, New York 1999, S. 102. € 5.000 - 6.500

335       Demètre H. Chiparus Badende', um 1925 H. 12 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein. Plinthe sign.: D. Chiparus (graviert). Weißer Onyxsockel. € 1.000 - 1.400

335

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

9


336       Demètre H. Chiparus 'Bayadère', um 1925 Tänzerin in langarmigem Kostüm mit Ballonrock und Mütze. In Pose, die Arme in die Höhe gereckt. H. 53,5 cm (mit Sockel). Kaltbemalte Bronze, Gesicht, Hals und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Sockel aus verschiedenen Marmorsorten, Schauseite mit Bronzerelief mit Tänzerinnen. Sockel sign.: D. H. Chiparus (geritzt). Shayo, Chiparus, New York 1999, S. 129. € 30.000 - 40.000

10QUITTENBAUM


J ugendstil - A rt D Êco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

11


337       Demètre H. Chiparus 'Solo', um 1928 Tänzerin in hautengem Trikot mit Kappe, in Pose. H. 48,5 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Gesicht und Hände aus geschnitztem Elfenbein. ­Sockel sign.: D. H. Chiparus (geritzt und schwarz). Gelber Onyxsockel. Shayo, Chiparus, New York 1999, S. 163. € 30.000 - 40.000

12QUITTENBAUM


J ugendstil - A rt D Êco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

13


338       Deutschland Goldsuchergruppe, um 1920 H. 12,2 cm. Bronze, dunkel patiniert. Sockel aus geädertem, rosafarbenem Marmor. Abbildung im Internet. € 800 - 1.200

339       Lawrence Dupuy 'Cymbals', um 1915 Unbekleidete Tänzerin in Schrittstellung auf Natursockel, Zimbeln schlagend. H. 61,3 cm. Bronze, dunkelgrün patiniert. Sockel sign.: L. Dupuy, Susse Fres Edts Paris, BRONZE (geprägt). Berman, Bronzes, Bd. 3, Chicago 1977, Nr. 1927. € 2.000 - 2.800

339

340

14QUITTENBAUM


340       L. Eisenberger Antiker Krieger, um 1910 Antiker Krieger mit Speer und Schild bewaffnet. H. 50 cm (mit Sockel). Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe sign.: L. Eisenberger, Akt-Ges. GLADENBECK BERLIN (geprägt). Schwarzgrüner Marmorsockel. € 2.200 - 3.000

341       Alexandre Falguière Büste 'Diane', 1882 H. 26 cm (mit Sockel). Bronze, dunkel patiniert. Linke Schulter sign.: A. Falguière (bossiert). Gelber Marmorsockel. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 145. Abbildung im Internet. € 500 - 700

342       Frankreich 'Venus', um 1900 Im Kontrapost auf einer Woge stehend, mit der rechten Hand ihr Haar greifend, die Linke in die Höhe gereckt. H. 57 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein. Nicht sign. Sockel aus Nussholz wohl ergänzt, aufwendig mit Silber, Email und Farbsteinen dekoriert, wohl aus Österreich-Ungarn. € 7.000 - 9.000

342

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

15


343

345

343       Frankreich Zwei Vögel auf einem Ast sitzend, um 1928 H. 20 cm, 24,5 x 11 cm. Bronze, drei Elfenbeinkugeln. Bez.: BRONZE (geprägt). Schiefersockel. € 600 - 800

344       Armand Godard 'Georgische Tänzerin', um 1925 In kurzem Gewand, im Begriff, durch mannshohen Reifen zu steigen. H. 43 cm (mit Sockel). Kaltbemalte Bronze, dreifach abgestufter schwarzbrauner Marmorsockel. Sockel sign.: GODARD (geritzt). Shayo, Statuettes of the Art Deco period, Woodbridge 2016, S. 110; Catley, Art deco and other figures, London 1998, S. 158. € 1.500 - 2.000

345       Georges Guyot Kinderpaar unter Regenschirm, um 1925 H. 21,5 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Gesichter aus geschnitztem Elfenbein. Mantel des Jungen rückseitig sign.: G. GUYOT (bossiert). Schwarzbrauner Marmorsockel. Sockel an zwei Stellen bestoßen. Abschluss des Schirms fehlt. € 750 - 1.000

346       Hagenauer, Wien Pferdekopf, 1950er Jahre H. 30,5 cm. Mahagoni. Messingsockel. Sockel bez.: HAGENAUER WIEN MADE IN AUSTRIA (undeutlich), wHw im Kreis, Handmade (geprägt). € 2.000 - 3.000 344

16QUITTENBAUM


347

346

347       W. Ipscher Schale mit Gazellenreiter, um 1900 H. 21,2 cm, 40 x 20 cm. Bronze, dunkel patiniert, acht Elfenbeinkügelchen als Füße. Sign.: W. JPSCHER (bossiert). € 1.000 - 1.300

348       Jean Jacquemin Zeitungsjunge, 1920er Jahre H. 15 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Gesicht aus geschnitztem Elfenbein. Saum der Jacke sign.: JACQUEMIN (bossiert). Weißgrau geäderter Marmorsockel. Abbildung im Internet. € 350 - 450

349       Jean Jacquemin 'Skispringer', um 1925 H. 30,5 cm, 32,5 x 20,3 cm (mit Sockel). Bronze, dunkel patiniert, kalt bemalt, Gesicht aus geschnitztem Elfenbein. Jacke hinten sign.: JACQUEMIN (bossiert). Sockel aus weißem Onyx und schwarzbraunem Marmor. Shayo, Statuettes of the Art Deco period, Woodbridge 2016, S. 129. € 9.000 - 12.000

349

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

17


350

351

352

350       Alfred Jorel Kleiner Matrose, um 1920 H. 21 cm. Bronze, kalt bemalt, Kopf aus geschnitztem Elfenbein, Mund rot. Sockel aus schwarzgrauem Marmor, sign.: A. Jorel (geritzt). € 900 - 1.200

351       Alfred Jorel Knabe mit Hund, um 1920 H. 20 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Gesicht aus geschnitztem Elfenbein. Sockel fälschlich bez.: A. Kelety (geritzt). Shayo, Statuettes of the Art Deco Period, Woodbridge 2016, S. 132. € 1.500 - 2.000

352       Carl Kauba 'Spähender Indianer', um 1908 H. 18 cm. Bronze, dunkel patiniert. Plinthe sign.: C. Kauba (bossiert). Berman, Bronzes, Bd. 3, Chicago 1977, Nr. 2749. € 700 - 900

353       Hans Keck 'Flamencotänzerin', 1920er Jahre In schwingendem Kleid, in Tanzpose, Kastagnetten in beiden Händen. H. 39,1 cm. Bronze, kalt bemalt, Kopf, Dekolleté und Arme aus geschnitztem Elfenbein, Haare braun bemalt. Plinthe sign.: H. Keck fec. (bossiert). Rotweißer Marmorsockel. Finger der linken Hand restauriert. € 2.500 - 3.500

353

18QUITTENBAUM


354       Alexander Kéléty 'Freddy', um 1925 H. 22 cm (mit Sockel). Bronze, versilbert, dunkelbraun patiniert, Kopf aus geschnitztem Elfenbein. Sockel sign.: AKéléty (graviert). Saum der Jacke bez.: FABRICATION FRANÇAISE. Linkes Hosenbein bez.: 10. Brauner Marmorsockel. Shayo, Statuettes of the Art Deco period, Woodbridge 2016, S. 285 (Foto aus einem Originalkatalog der Les Neveux de Jacques Lehmann, Paris, o. J.); Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 187. € 5.500 - 7.500

355       Richard W. Lange 'Ballerina', 1920er Jahre In Pose auf Spitze stehend, einen hohen Hut auf dem Kopf balancierend. H. 21,9 cm (mit Sockel). Bronze, dunkel patiniert, Kopf und Oberkörper aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe sign.: Rich. W. Lange, Gießerstempel RM (Rosenthal & Maeder, Berlin). Schwarzgrüner Marmorsockel. Shayo, Statuettes of the Art Deco Period, Woodbridge 2016, S. 147. € 2.000 - 3.000

356       Agathon Léonard 'Cigogne et Poisson', um 1885 354

H. 24,5 cm. Bronze, dunkelbraun patiniert. Plinthe sign.: A. Leonard, Signet JB DEPOSE BRONZE GARANTI PARIS. Schwarzer Marmorsockel. Berman, Bronzes, Bd. 1, Chicago 1974, Nr. 766. € 600 - 900

355

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

356

19


357

357       Claude Mirval Tänzerin mit Tamburin, 1920er Jahre In Pose kniend, spärlich bekleidet mit Kopfbedeckung. H. 46 x 46,5 x 10 cm. Versilberte Bronze. Fuß sign.: C. MIRVAL. Sockel aus weißem Onyx und schwarzbraunem Marmor. Teile des Sockels bestoßen. Vgl. Duncan, Art Deco Sculpture, London 2016, S. 201. € 2.500 - 3.300

20QUITTENBAUM


358      

359      

Roland Paris 'Joker', um 1928

Roland Paris 'Elan', um 1928

Auf einem Bein stehender, sich leicht verbeugender Joker, lächelnd. H. 27,8 cm. Bronze, kalt bemalt, Gesicht aus geschnitztem Elfenbein. Bewegliche Plinthe, die Kartenfarben freigebend, sign.: Roland Paris (geprägt). Orangebrauner Marmorsockel. Shayo, Roland Paris, Woodbridge 2016, S. 172. € 3.800 - 4.800

Tänzerin in engem Kostüm mit kurzem Rock und Tuch auf dem Kopf, in schwungvoller Pose. H. 32,2 cm. Bronze, kalt bemalt, Gesicht und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe sign.: R. Paris (geprägt). Onyxsockel. Shayo, Roland Paris, Woodbridge 2016, S. 211. € 3.800 - 4.800

358

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

359

21


360       Franz Peleschka-Lunard 'Formal Greetings ' und 'Curtsy', 1920er Jahre Junge Damen in Biedermeiergewändern, sich verbeugend. H. 22-22,2 cm (mit Sockeln). Bronze, kalt bemalt, Köpfe, Arme und Fußspitzen aus geschnitztem Elfenbein, teilweise braun bemalt. Röcke rücks. sign.: PELESCHKA-LUNDARD. Grüne Onyxsockel. Vgl. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 1988, Taf. 80; Taf. 81. € 2.000 - 3.000

22QUITTENBAUM


361

361       Paul Philippe 'Das Erwachen', 1920er Jahre Unbekleidete Stehende, sich rekelnd. H. 31,3 cm. Silber. Nicht sign. Grüner Onyxsockel. Shayo, Statuettes of the Art Deco Period, Woodbridge 2016, S. 190. € 2.000 - 2.800

362       Paul Philippe 'Große Russische Tänzerin', 1920er Jahre H. 55,5 cm (mit Sockel). Bronze, vergoldet, kalt bemalt. Sockel sign.: P. Philippe (graviert); Fuß rückseitig bez.: MC 125 (bossiert). Rosa-weißgrauer Marmorsockel. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 251; Ausst.-Kat. Vom Jugendstil bis Art Déco, Elfenbeinmuseum Erbach 1998, Nr. 60. € 13.000 - 18.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

362

23


363       Paul Philippe 'Violinistin', um 1925 H. 30 cm, 24,7 x 12,9 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Kopf, Hals, Arme, Violine, Bogen und Füße aus geschnitztem Elfenbein, teilweise farbig bemalt. Gewand hinten sign.: Phillippe (sic!, bossiert). Onyxsockel. € 20.000 - 26.000

24QUITTENBAUM


364       Paul Philippe 'Pierrette', um 1928 H. 37,7 cm (mit Sockel). Bronze, vergoldet, dunkel patiniert. Gesicht und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe sign.: P. Philippe, Signet von Rosenthal & Maeder, Berlin. Schwarzgrüner Marmorsockel. Shayo, Statuettes of the Art Deco period, Woodbridge 2016, S. 196. € 9.000 - 12.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

25


365       Paul Philippe 'Erwachen', um 1930 H. 74,5 cm (mit Sockel). Bronze, verchromt. Sign.: P. Philippe (bossiert), Signet der Gießerei Goldscheider, Paris, VB 85/1413 (geprägt). Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 250. € 10.000 - 15.000

26QUITTENBAUM


366       Otto Poertzel 'Reiterin und Sänger', um 1925 H. 57 cm, 48,5 x 19,5 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, versilbert, Köpfe, Hals, Arme und Hände aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe sign.: Prof. Poertzel, Signet von Preiss & Kassler, Berlin. Sockel aus schwarzem Marmor und Onyx. Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 254. € 18.000 - 24.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

27


367

369

368

370

28QUITTENBAUM


371

367      

369      

371      

Ferdinand Preiss 'Mädchen mit Schatulle', vor 1914

Ferdinand Preiss 'Reflection', um 1920

Unbekleidet, stehend, Schatulle mit beiden Händen haltend. H. 14,8 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein, Schatulle bemalt. Plinthe sign.: F. Preiss. Rötlicher Steinsockel. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 126; Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 263. € 1.500 - 2.000

Unbekleidete mit vergoldeter Haube, sitzend. H. 9 cm, 5,5 x 3 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein. Sockel sign.: F. Preiss (geritzt). Grüner Onyxsockel. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 156 (identisch). € 4.500 - 5.500

Ferdinand Preiss Sitzende Tamburin-Tänzerin, 1920er Jahre

368       Ferdinand Preiss 'Mädchen mit Schatulle' und 'Knabe mit Trompete', vor 1914 H. 15-15,2 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein, teilweise farbig bemalt. Plinthe sign.: F. Preiss (graviert). Onyxsockel. Trompete gefestigt. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 126, S. 49, Reproduktion eines zeitgenössischen Fotos der Leipziger Messe 1930, Stand von Preiss & Kassler (Mädchen); Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 263. € 5.500 - 7.500

370       Ferdinand Preiss Kleine Schale 'Froschkönig', um 1920

Halb auf dem Sockel sitzend, auf den rechten Arm gestützt, ihr Gewand von der Schulter geglitten, eine Brust freigebend. Mit der linken hält sie ein Tamburin auf ihrem Oberschenkel. H. 16,5 cm, 19,2 x 8,2 cm. Bronze, vergoldet, Körper aus geschnitztem Elfenbein. Sockel sign.: F. PREISS (geritzt und braun). Onyxsockel. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge, 2005, S. 78. € 5.000 - 7.000

Oberhalb einer Brunnenschale sitzendes Mädchen, einen gekrönten Frosch betrachtend. H. 14,5 cm, 17 x 11 cm. Fein geschnitztes Elfenbein, Bronze, kalt bemalt. Onyxschale sign.: F. Preiss (geritzt). Vgl. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 94, Brunnenmädchen. € 1.500 - 2.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

29


372       Ferdinand Preiss 'Frühlingserwachen', 1920er Jahre H. 35,7 cm (mit Sockel). Bronze, vergoldet, kalt bemalt, Kopf, Oberkörper, Hände und Beine aus geschnitztem Elfenbein. Tuch hinten sign.: F. PREISS (bossiert). Marmorsockel. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 179; Berman, Bronzes, Bd. 4, Chicago 1980, Nr. 4672; Ausst.-Kat. Vom Jugendstil bis Art Déco, Elfenbeinmuseum Erbach, 1998, Nr. 95; Duncan, Art Deco Sculpture, London 2016, S. 205. € 20.000 - 25.000

30QUITTENBAUM


373       Ferdinand Preiss 'Con Brio', um 1925 H. 33 cm (mit Sockel). Geschnitztes Elfenbein, teilweise farbig bemalt, Haube, Zweiteiler und Plinthe aus patinierter Bronze. Sockel sign.: F. Preiss (geritzt). Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 174, S. 49, Reproduktion eines zeitgenössischen Fotos der Leipziger Messe 1930, Stand von Preiss & Kassler; Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 283; Duncan, Art Deco Sculpture, London 2016, S. 207. € 14.000 - 17.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

31


374       Ferdinand Preiss 'Diana', um 1928 H. 27 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Kopf, Oberkörper, Arme und Beine aus geschnitztem Elfenbein, teilweise farbig bemalt. Messingstäbe, patiniert. Hinten am Sockel sign.: F. Preiss (graviert). Rechteckiger Sockel aus verschiedenfarbigem Onyx und schwarzem Marmor. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 105, ebenda, S. 49, Reproduktion eines zeitgenössischen Fotos der Leipziger Messe 1930, Stand von Preiss & Kassler; Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 270 ('The Archer'); Duncan, Art Deco Sculpture, London 2016, S. 206. € 25.000 - 30.000

32QUITTENBAUM


375       Ferdinand Preiss 'Speerwerferin', um 1928 H. 28 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Kopf, Arme, Beine und Speer aus geschnitztem Elfenbein, teilweise farbig bemalt. Sockel sign.: F. Preiss (geritzt). Sockel aus schwarzem Marmor und grünem Onyx. Speer mit kleinem Riss an der Montierung. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 142, S. 49, Reproduktion eines zeitgenössischen Fotos der Leipziger Messe 1930, Stand von Preiss & Kassler; Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 264; Ausst.-Kat. Vom Jugendstil bis Art Déco, Elfenbeinmuseum Erbach, 1998, Nr. 112 (dat. vor 1930). € 22.000 - 28.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

33


376       Ferdinand Preiss 'Flötenspieler', um 1930 H. 45 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt. Kopf, Hals, Hände und Flöte aus geschnitztem Elfenbein, teilweise farbig bemalt. Sockel sign.: F. Preiss (graviert). Sockel aus Onyx und schwarzem Marmor. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 184, S. 49, Reproduktion eines zeitgenössischen Fotos der Leipziger Messe 1930, Stand von Preiss & Kassler; Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge 1998, S. 270. € 20.000 - 26.000

34QUITTENBAUM


377       Ferdinand Preiss 'Sonny Boy', um 1930 Schuljunge mit kurzen Hosen und Buch unter dem Arm; die Hände lässig in die Hosentaschen gesteckt. H. 20,7 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Kopf, Arme und Beine aus geschnitztem Elfenbein. Sockel sign.: F. Preiss (geritzt). Onyxsockel. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge, 2005, S. 130, S. 49, Reproduktion eines zeitgenössischen Fotos der Leipziger Messe 1930, Stand von Preiss & Kassler. € 3.000 - 4.000

377

378       Ferdinand Preiss 'Mädchen mit Puppe', um 1930 H. 18 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, Kopf, Puppe, Arme und Beine aus geschnitztem Elfenbein. Sockel sign.: F. Preiss (geritzt). Sockel aus grünem Onyx und schwarzem Marmor. Shayo, Ferdinand Preiss, Woodbridge 2005, S. 135. € 9.000 - 12.000

378

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

35


379       Lotte Pritzel Mandoline-Spielerin, um 1912 Mit übereinander geschlagenen Beinen in einem Korbstuhl sitzend, die Mandoline haltend, einen Hut auf dem Kopf, das Gesicht gen Himmel gewandt, dunkles, lockiges Haar. H. 40 cm. Wachs, dunkel bemalt, Seide, grau, senfgelb und orange, Bordüren mit schwarzen Steinen, Goldkordeln. Kette aus Glasperlen. Filzhut mit Goldkordel. Mandoline aus Holz, teilweise gefasst, mit Perlmutteinlage, Metalldraht. Untergewand zerschlissen. Korbstuhl als Beigabe. € 2.500 - 3.000

380       H. Rieder Kastagnettentänzerin, um 1910 H. 33 cm (mit Sockel). Bronze, kalt bemalt, zwei rote Schmucksteine und mehrere Perlchen. Plinthe sign.: H. Rieder (bossiert). Schwarzgrauer Marmorsockel. € 1.500 - 2.000

381       Rudolf Schwarz Sitzende, um 1910 Unbekleidete junge Frau, auf einem Felsen sitzend, eine Rose in ihrer linken Hand. H. 51 cm. Bronze, in Brauntönen patiniert. Fels sign.: RUD. SCHWARZ MÜNCHEN (bossiert). € 1.000 - 1.500

380

379

381

36QUITTENBAUM


383

384

382      

384      

Venturi Arte, Cadriano di Granarolo Weiblicher Akt mit Tuch, 2. Hälfte 20. Jahrhundert

Bruno Zach 'Diana', 1920er Jahre

H. 27,5 cm. Bronze, dunkelbraun und dunkelgrün patiniert. Undeutlich sign. u. bez.: H.M(...)ONNAT, 43/200 venturi arte (geprägt). Abbildung im Internet. € 400 - 500

383       Bruno Zach Tänzerin, 1920er Jahre In ausgelassenem Tanz, im kurzen Reifenkleid auf einem Bein stehend. H. 38,5 cm (mit Sockel). Bronze, dunkel patiniert, roter Marmorsockel. Nicht sign. € 2.800 - 3.800

Spärlich bekleidete Frauengestalt mit einem Bogen in der Hand, ein Windhund an ihrer Seite. H. 36 cm (mit Sockel). Bronze, dunkelbraun und braun patiniert. Figur aus geschnitztem Elfenbein. Plinthe sign.: Zach. Grüner Onyxsockel. € 6.000 - 8.000

385       Bruno Zach 'Le Connaisseur', 1930er Jahre Stehender Mann in der Tracht des späten 18. Jahrhunderts, mit Zopfperücke, eine weibliche Figur mit der Lupe betrachtend. H. 26,2 cm (mit Sockel). Bronze mit dunkler Patina. Kopf, Hände und Figur aus geschnitztem Elfenbein. Nicht sign. Grüner Onyxsockel. € 2.800 - 3.800

385

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // B ronzen – S kulpturen

37


386

386      

387      

Baguès, Paris Zwei Wandleuchten, 1950er Jahre

Joseph Maria Olbrich Elf Besteckteile '5920a', 1901

H. 42 x 38,5 x 13,5 cm. Messing, vergoldet, Pressglas, Kunststoff. Glasteile bez.: Etikett Royal Crystal Rock, Made in Italy. € 2.000 - 2.800

3 Löffel, 4 Gabeln, 4 Messer. L. 21,9-26 cm. Ausführung: Christofle, Paris. Metall, versilbert. Bez.: Künstlersignet, ­ ­Waage, CHRISTOFLE (geprägt). Bis auf einen Löffel alle mit graviertem Besitzermonogramm LS. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 171. € 600 - 800

388       Luc Lanel Sektkühler 'Vulcan', um 1935 H. 21 cm. Ausführung: Christofle, Paris. Nickelsilber, versilbert. Bez.: Waage, CHRISTOFLE, Springermarke. Abbildung im Internet. € 400 - 500

389       Dänemark Tintenfass, um 1905 H. 6,5 cm, 16,5 x 17 cm. Zinn, Glaseinsatz. Bez.: Werkstattmarke (nicht identifiziert), T 31 (geprägt). Abbildung im Internet. € 300 - 400 387

38QUITTENBAUM


390

390       Jean-René Debarre Kaminuhr, um 1930 Stilisiert floral. H. 31 cm, 32 x 16 cm. ­Versilberte Bronze, Eisenzeiger, brauner Onyx. Sign.: DEBARRE. Mechanisches Werk. Stundenschlag auf ­Glocke. € 2.500 - 3.300

391       Deutschland Laterne, um 1900 H. 67 cm, 32 x 32,5 cm. Messingrohr, Messingblech, Buntglas mit floralem Dekor. € 1.500 - 2.000

392       Deutschland Weinkaraffe, um 1900 H. 22,8 cm. Farbloses Glas, geschnittener floraler Dekor, analoge Metallmontierung mit scharniertem Deckel. Nicht bez. Reste von Vergoldung. Abbildung im Internet. € 200 - 300

391

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

39


393      

399      

Deutschland Brotkorb, um 1900

Deutschland Deckenfluter, 1930er Jahre

H. 17,3 cm, 27 x 19 cm. Rot und weiß emailliertes Metallblech, Messing, durchbrochen, Bastumwicklung. Abbildung im Internet. € 250 - 350

H. 163,5 cm, Ø 61,5 cm. Aluminiumblech, Holz, schwarz lackiert. € 800 - 1.200

394       Deutschland Zwei Wand- oder Deckenleuchten, um 1900 Ø 39 cm. Kupferrohr, Kupfer. Abbildung im Internet. € 600 - 800

400       Deutschland Sektkühler, um 1935 H. 24,5 cm. Nickelsilber, versilbert, exotisches Holz. Bez.: 50B, Werkstattmarke (undeutlich). Abbildung im Internet. € 280 - 350

395       Deutschland Zwei Bilderrahmen, um 1900 25,5 x 18,5 cm. Kupferblech, reliefierter Papageiendekor, Glas. Nicht bezeichnet. Abbildung im Internet. € 350 - 500

396       Deutschland Schale, um 1910 H. 6,9 cm, Ø 23,2 cm. Messingguss und Kupferblech. Abbildung im Internet. € 250 - 300

397       Deutschland Lampenfuß, um 1925 Gebogter stilisiert floraler Schaft auf gewölbtem, dreifüßigem Stand mit plastischem springenden Hirschen. H. 59,5 cm. Bronze, poliert. Unbezeichnet. Abbildung im Internet. € 800 - 1.000

398       Deutschland Schale, um 1925 H. 10 cm, 26 x 22 cm. Silber, Padoukholz, Glaseinsatz mit Sternschliff. Bez.: d 5, 800, LEYSEN (geprägt). € 700 - 1.000

398

399

40QUITTENBAUM


401

402

401      

403      

Hugo Elmqvist, Stockholm Vase 'Schwalben', um 1900

Hugo Elmqvist, Stockholm Vase 'Libellen', um 1900

Halbplastische Schwalben als Handhaben. H. 17,5 cm. Bronze, gegossen, braun patiniert. Sign.: H. E., weiteres Zeichen (geritzt). Am Boden: Werkstattmarke, IX, M (geprägt). Elmqvist studierte in Stockholm, Rom und Paris. Er beschäftigte sich eingehend mit neuen, verbesserten Arten des Bronzegussverfahrens, indem er eine neue Modelliermasse erfand, sowie eine gasdurchlässige Formmasse und zuletzt sogar einen speziellen Gussofen mit verbesserter Luftzufuhr und spiralförmigen Feuergängen. € 500 - 700

Kleine Handhaben aus plastischen Libellenkörpern. H. 25 cm. Bronze, gegossen, dunkelbraun patiniert. Sign.: H. E., weiteres Zeichen (geritzt). Am Boden: H, 5, Werkstattmarke (geprägt). € 500 - 800

402       Hugo Elmqvist, Stockholm Vase 'Hirschkäfer', um 1900

404       Hugo Elmqvist, Stockholm Vase 'Libellen und Kranz', um 1900 Zwei halbplastische Libellenkörper als Handhaben. H. 14,7 cm. Entwurf: Elsa Kock. Bronze, gegossen, dunkelbraun patiniert. Sign.: A B E H.E-t Gj-metod Stockholm, Dec. E. KOCK (geritzt). Am Boden: Werkstattsignet, B 8 (geprägt). € 500 - 750

H. 24,2 cm. Bronze, gegossen. Halbplastischer Dekor mit Blattranken und aufgesetztem Hirschkäfer, dunkelbraun patiniert. Sign.: HUGO ELMQVIST (geritzt). Am Boden: Werkstattmarke (geprägt). € 500 - 700

403

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

404

41


407

405      

407      

Erhard & Söhne, Schwäbisch Gmünd Tintenfass, um 1910

Camille Fauré, Limoges Vase, um 1931

H. 8,5 cm, 17 x 13 cm. Messingblech, Wurzelholzfurnier, Glas­ einsatz. Bez.: Werkstattmarke (geprägt). Abbildung im Internet. € 250 - 350

Tropfenform mit enger Mündung über leicht ausgestelltem Stand. H. 24,3 cm. Kupferblech, mit Metallfolie belegt, farbig emailliert. Aufgelegte Emailtropfen. Mündung und Stand versilbert. Sign.: C. FAURÉ, Limoges (Goldsignatur). € 6.000 - 8.000

406       Erhard & Söhne, Schwäbisch Gmünd Tintenfass, um 1910 H. 7 cm, 20,4 x 13 cm. Messingblech, teilweise brüniert, Wurzel­holzfurnier, Perlmutt. Abbildung im Internet. € 250 - 350

408       Józef Fraget, Warschau Schatulle, um 1900 H. 10 cm, 15,5 x 11 cm. Messing, versilbert. Bez.: Werkstattmarke FRAGET BM PLAQUE mit Adler, weitere Marke, 2788, XIX 68 (geprägt). € 800 - 1.000

42QUITTENBAUM


409       Frankreich Deckenleuchte mit Akrobatin, um 1900 Plastische junge Frau am Schaft in akrobatischer Pose. H. 85 cm, Ø 11 cm. Bronze, vergoldet, Schirm aus Überfangglas, farblos, milchweiß und annagrün. € 1.700 - 2.200

410       Frankreich Zwei Wandleuchten, um 1925 H. 37,5 cm, 24,5 x 10,5 cm. Bronze, poliert, Alabasterschirme. Eine Tülle restauriert. Abbildung im Internet. € 300 - 400

411       Frankreich Deckenfluter, um 1930 H. 183,5 cm, Ø 46,5 cm. Messingguss, Messingrohr, Messingblech, teilweise bronziert, Schirm weiß lackiert. € 1.800 - 2.400

409

412       Frankreich Sechs Messerbänkchen, um 1930 Verschiedene Tierfiguren. L. 7,9-9 cm. Verchromtes Metall. In originalem Karton. Abbildung im Internet. € 150 - 180

408

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

411

43


413       Frankreich 'Tantalus' mit drei Karaffen, um 1930 25,8 cm, 29,5 x 12 cm. Metall, verchromt, farbloses, geschliffenes Glas. Abbildung im Internet. € 500 - 800

414       Frankreich Tafelaufsatz, um 1935 H. 18 cm, Ø 40,3 cm. Makassar, grünes Bakelit, versilbertes Messing mit Ringdekor. Bez.: AF mit Anker im Quadrat, 2 0 (geprägt). € 600 - 800

415       414

Genet et Michon, Paris Zwei Wandleuchten mit Vögeln, 1930er Jahre H. 24 cm, 26,5 x 14 cm. Bronze, vergoldet, farbloses Pressglas, Bakelitschalter. Vgl. Janneau, Le Luminaire, Paris 1992, S. 57 (frühere, eckige Version). € 3.800 - 5.000

415

44QUITTENBAUM


416       Fritz August Breuhaus de Groot Speise- und Fischbesteck '2810', 1931 65 Teile. 6 Suppenlöffel, 6 Dessertlöffel, 6 Gabeln, 6 Vorspeisegabeln, 9 Messer, 6 Kuchengabeln, 6 Kaffeelöffel, 6 Fischgabeln, 6 Fischmesser, Saucenkelle, Saucenlöffel, Gemüselöffel, Kartoffellöffel, Salatbesteck, Fleischgabel, Pastetenmesser, Buttermesser. L. 14-25,2 cm. Ausführung: J.A. Henckels, Solingen. Neusilber, versilbert. Bez.: Herstellermarke, 90 (geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, Berlin 1990, S. 220, Nr. 224. € 600 - 800 416

417       Joseph Maria Olbrich Sechseckige Platte, 1901 25,9 x 26,4 cm. Ausführung: Eduard Hueck KG, Lüdenscheid. Zinn, reliefierte Darstellung von Pflanzenmotiven. Bez.: EDELZINN E. HUECK 1820, Künstlersignet (erhaben geprägt). Bröhan-Museum Berlin, Metallkunst, Bd. IV, Berlin 1990, S. 236, Nr. 240. € 600 - 800

418       Juventa-Urania-Metallwarenfabrik, Maastricht Jardiniere, um 1902

417

H. 10,2 cm, 51 x 25 cm. Metallblech, vergoldet und versilbert. Floraler Reliefdekor. Geschliffener Glaseinsatz. Bez.: Urania 1090 (geprägt). € 1.000 - 1.300

418

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

45


419       Paul Kiss (im Stile von) Großer Standspiegel, um 1930 H. 190 x 80 cm. Schmiedeeisen. Unbez. € 1.400 - 1.800

420       Königsberg Aschenbecher, um 1935 H. 8,5 cm, Ø 17,2 cm. Messing, brüniert, Bernstein. Ein Bernsteinstück gebrochen. Abbildung im Internet. € 450 - 600

421       Königsberg Kerzenleuchter, um 1935 H. 23 cm. Messing, brüniert, Bernstein. Mehrfach leicht eingedellt. Abbildung im Internet. € 280 - 400

422       München Übertopf, um 1900 H. 20,5 cm. Bronze und Kupferblech, brüniert. € 500 - 650

419

422

46QUITTENBAUM


423       Österreich Kaminuhr, um 1900 Über rechteckigem Stand leicht einschwingender, eingeschnittener Fuß, darüber rundes Zifferblatt. H. 39,7 cm, 17 x 13 cm. Messingblech, aufgelegter Dekor mit vier Sternzeichen und stilisierten floralen Ornamenten. Geschliffener Glaseinsatz. Uhrwerk bez.: 14075, 15 (geprägt). Mit Pendel und Schlüssel. Stundenschlag auf Glocke. Masini, Art Nouveau, Mailand 1988, S. 366. € 1.500 - 2.000

424       Bruno Paul (nach) Kerzenleuchter, um 1906

423

Sechsarmiger, schwenkbarer Leuchter mit spitzovalem Schaft auf gewölbtem, gerilltem Rundfuß. H. 28,7 cm, L. 55 cm. Messing. Vgl. Ziffer (Hrsg.), Bruno Paul, München 1992, S. 87; modellgleicher Leuchter im Münchener Stadtmuseum, Abb.: Aspekte des floralen und linearen Jugendstils, Münchener Jugendstilleuchter um 1900, Weltkunst 1987, S. 2033, Abb. 7. € 2.500 - 4.000

424

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

47


425      

426      

L. T. Ricard Petschaft 'Dame mit Brieftaube', um 1900

Walter Scherf & Co., Nürnberg Vase 'Pfauenfeder', 1900/1901

H. 8,3 cm. Bronze, vergoldet. Bez.: L. T. RICARD (bossiert). € 550 - 750

H. 14,9 cm. Zinn, aufgesetzter Email­ ca­ bochon, grün und blau auf Metallfolie. Bez.: “OSIRIS” 636 (geprägt). Pese, Jugendstil aus Nürnberg, Stuttgart 2007, S. 152. Abbildung im Internet. € 400 - 500

427       Walter Scherf & Co., Nürnberg Likörset, um 1902 425

Acht Teile. Kanne, sechs Becher und Tablett. H. 8,2-19 cm; 17,5 x 29,5 cm. Zinn, grünes Glas. Bez.: “OSIRIS” 549, 613, 614 (geprägt). € 800 - 1.000

428       Gustave Serrurier-Bovy Tablett, um 1900 31,2 x 60 cm. Messing, Kupferblech. Nicht bez. Restauriert. € 700 - 1.000

429       Curt Stoeving Papiermesser, um 1905 L. 29,9 cm. Bronze, gegossen, braun patiniert. Bez.: C. ST. Abbildung im Internet. € 150 - 250

427

428

48QUITTENBAUM


430       Tiffany Studios, New York Paar Kerzenleuchter 'Wild Carrot', 1906 H. 45,8 cm, Ø 20 bzw. 20,5 cm. Entwurf: ­Lillian Palmé (zugeschrieben). Bronze, grünes Glas. Bez.: TIFFANY STUDIOS NEW YORK 292 (geprägt). Duncan, Tiffany Lamps and Metalware, London 2007, S. 386; Eidelberg/Gray/Hofer, Tiffany in Neuem Licht, München 2009, S. 84. € 1.800 - 2.400

431       Henry van de Velde (wohl) Leuchtenaufhängung, um 1905 Dreiflammig. H. 20 cm. Messingblech, teilweise patiniert, zwei Porzellanfassungen. Abbildung im Internet. € 300 - 400

432       Bruno Paul Dreiarmiger Kerzenleuchter, 1901 Auf leicht hochgewölbter Standplatte mit gemuldetem Rand mehrfach abgesetzter, gerillter Balusterschaft, schlanker Grat mit ovoiden Tüllen und weit ausschwingenden Tropfschalen. H. 37 cm. Ausführung: Vereinigte Werkstätten, München. Messing, in vier Teilen gegossen. Vgl. Ziffer (Hrsg.), Bruno Paul, München 1992, S. 86, Nr. 174 (leicht höhere, fünfflammige Variante). € 900 - 1.200

430

432

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

49


436

437

433      

436      

Peter Behrens Suppenkelle '124', um 1902

Josef Hoffmann Kleine Fußschale aus einem Rauchset, 1923

L. 39,2 cm. Ausführung: August Wellner Söhne, Aue. Metall, versilbert. Bez.: WELLNER 100 (geprägt). Marquardt, Europäisches Eßbesteck, Stuttgart 1997, Nr. 575; Kat. Museum Künstlerkolonie Darmstadt, 1990, S. 20, Nr. 18. Abbildung im Internet. € 400 - 550

H. 4,1 cm, Ø 10,4 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Messing, godroniert, gehämmert. Bez.: MADE IN AUSTRIA, JH, WIENER WERKSTÄTTE (geprägt). Fahr-Becker, Wiener Werkstätte, Köln 1994, S. 172; mak.at, Inv.-Nr. WWF 114-9-3. € 900 - 1.200

434      

437      

Josef Hoffmann Serviettenring, um 1908

WMF, Geislingen Tintenfass '267', um 1905

H. 3,5 cm, Ø 5 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Neusilber, versilbert. Bez.: JH, WW (geprägt). Abbildung im Internet. € 400 - 550

H. 7,5 cm, 16,5 x 18 cm. Britanniametall, versilbert, grünes Glas. Bez.: W.M.F.B. as (geprägt). WMF, Katalog 1906, Nachdruck, Woodbridge 1988, S. 284. € 300 - 400

435      

438      

Josef Hoffmann Flaschenbekrönung, um 1910

WMF, Geislingen Jardiniere, um 1905

H. 5,4 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte, 1910-27. Neusilber, versilbert. Bez.: WW, Künstlersignet, weitere Punze (geprägt). Abbildung im Internet. € 400 - 450

H. 19 cm, 57 x 31,5 cm. Metall, versilbert, Glaseinsatz, Boden mattiert. Bez.: W.M.F. I/0, as (geprägt). Flache Bestoßung am Rand des Einsatzes. WMF, Katalog 1906, Nachdruck, Woodbridge 1988, S. 358. € 800 - 1.000

438

50QUITTENBAUM


439       WMF, Geislingen Zwei Übertöpfe, um 1910 Pokalform von vier Stegen umgeben. H. 32 cm. Messing, versilbert, im 'Nordischen Stil' reliefiert. Bez.: W.M.F.B., I/O, ox, 295, 17 (geprägt). € 500 - 800

440       WMF, Geislingen Zwei 'Ikora'-Vasen, 1934 H. 14,5-30,5 cm. Messing, grün und schwarz patiniert, radierter Dekor. Bez.: IKORA-Marke (geprägt). Burschel/Scheiffele, WMF Ikora-Metall, Stuttgart 2006, S. 220 (Modell 666/1647). € 300 - 400

441       WMF, Geislingen Zwei 'Ikora'-Vasen, um 1934 H. 29,8 cm. Messing, brüniert bzw. dunkelgrün patiniert. Bez.: IKORA-Marke (geprägt). € 400 - 550

442       Alois Wörle, München Tablett, um 1920 55,5 x 45 cm. Messing, getrieben und gehämmert. Bez.: K.H.W. AWÖRLE, MÜNCHEN (geprägt). Abbildung im Internet. € 250 - 400

439

440

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

441

51


443       Peter Behrens Fischbesteck '8200', um 1904 24 Teile. Gabeln und Messer. L. 18,3-21 cm. Ausführung: Franz Bahner, Düsseldorf. Silber. Bez.: Herstellermarke, 800 Mond Krone (geprägt). Gravierte Besitzerinitialen KL. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 120. € 1.200 - 1.600

444       Peter Behrens Fischvorleger '8200', um 1904 L. 23 cm. Ausführung: Franz Bahner, Düsseldorf. Silber. Bez.: 800 Mond Krone, Herstellermarke (geprägt). Gravierte Besitzerinitialen KL. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 120. Abbildung im Internet. € 150 - 250

445       443

Peter Behrens Speisebesteck '8200', um 1904 18 Teile. Löffel, Gabeln, Messer. L. 20,9-23,9 cm. Ausführung: Franz Bahner, Düsseldorf. Silber, Klingen aus rostfreiem Stahl (erg.). Bez.: Herstellermarke, 800 Mond Krone (geprägt). Gravierte Besitzerinitialen KL. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 120. € 800 - 1.100

446       Peter Behrens Sechs Löffel '8200', um 1904 L. 21 cm. Ausführung: Franz Bahner, Düsseldorf. Silber. Bez.: 800 Mond Krone, Herstellermarke (geprägt). Gravierte Besitzerinitialen KL. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 120. Abbildung im Internet. € 300 - 500

445

52QUITTENBAUM


449

447      

449      

Peter Behrens Sechs Gabeln '8200', um 1904

Peter Behrens 13 Vorlegeteile '8200', um 1904

L. 21,1 cm. Ausführung: Franz Bahner, Düsseldorf. Silber. Bez.: 800 Mond Krone, Herstellermarke (geprägt). Gravierte Besitzerinitialen KL. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 120. Abbildung im Internet. € 300 - 500

2 Teile Salatbesteck, 2 Saucenlöffel, 2 Teile Fleisch-Vorlegebesteck, Aufschnittgabel, Buttermesser, Käsemesser, Spargelheber, Pastetenheber, Kuchenheber, Kaffeelöffel. L. 13,3-23,7 cm. Ausführung: Franz Bahner, Düsseldorf. Silber. Bez.: 800 Mond Krone, Herstellermarke (geprägt). Gravierte Besitzerinitialen KL. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 120. € 900 - 1.200

448       Peter Behrens Vier Messer '8200', um 1904 L. 23,8 cm. Ausführung: Franz Bahner, Düsseldorf. Silber, Klingen aus rostfreiem Stahl (erg.). Bez.: 800 Mond Krone (geprägt). Gravierte Besitzerinitialen KL. Sänger, Das deutsche Silber-Besteck, Stuttgart 1991, S. 120. Abbildung im Internet. € 200 - 300

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

53


450

450       Eduard Fyodorowitsch Brandenburg, St. Petersburg Tintenfass, 1860 H. 10,3 cm. Silber, vergoldet, Lapislazuli; ­Glaseinsatz. Bez.: Marke 1860, JV, 84, Stadtmarke (2x, geprägt). € 500 - 600

451       Wilhelm Schulze Kerzenleuchter, um 1930

451

Sechsflammig. H. 13 cm, Ø 34,5 cm. Ausführung: Bremer Werkstätten für kunstgewerb­ liche Silberarbeiten. Silber. Bez.: BWKS, Mond Krone 835, 1294, 18 (geprägt). Eine Kerzenhalterung ergänzt. € 2.100 - 2.500

452       Bruckmann & Söhne, Heilbronn Henkelschale, um 1900 H. 24,8 cm, 38,3 x 21 cm. Silber. E. GOLDSCHMIDT, Mond Krone 800, BruckmannAdler (geprägt). € 700 - 1.000

452

54QUITTENBAUM


453       Paula Straus Kaffeeservice '13024', um 1926 Drei Teile. Kaffeekanne, Milchkännchen, Zuckerschüssel. H. 5.2-19,4 cm. Ausführung: Bruckmann & Söhne, Heilbronn. Silber, geschnitztes Elfenbein. Bez.: Mond Krone 835 Bruckmann-Adler, No. 13024 (geprägt). Dekorative Kunst XXXVII (1929), S. 243; Bröhan-Museum Berlin, Bd. VI, Metallkunst der Moderne, Berlin 2001, S. 117; Sänger/Snopko, FrauenSilber, Karlsruhe 2011, S. 42, S. 52. € 6.000 - 8.000

Paula Straus (1894-1943) gehörte zu den ersten Frauen, die als Gold-und Silberschmiedin ausgebildet wurden und in ihrem Beruf erfolgreich arbeiteten. Sie begann ihre Ausbildung zur Gold- und Silberschmiedin in Schwäbisch Gmünd und an der Kunstgewerbeschule am Weißenhof in Stuttgart. Nach ihrer Meisterprüfung 1921 bei Paul Haustein arbeitete sie zunächst als Meisterin an der Kunstgewerbeschule weiter und erlangte mit ihren Schmuckstücken, die auch auf Ausstellungen des Deutschen Werkbundes gezeigt wurden, große Bekanntheit. 1925 holte der Silberwarenfabrikant Peter Bruckmann sie in seine Firma in Heilbronn, wo sie die nächsten acht Jahre über 100 Entwürfe für Hohlwaren und Kultgeräte in einem den Bauhaus-Ideen nahestehenden Formstil vorlegte. Eduard Reinacher schrieb über Paula Straus' Stil in der Dekorativen Kunst (XXXVII, S. 243) im Jahr 1929, : "Die Fabrik gewann damit (mit der Einstellung Straus' d.V.) eine neue Kraft vorderster Reihe, eine Künstlerin, die in ihrem bisherigen Arbeiten durchaus den aristokratischen Individualismus ausschließlicher Handwerkskunst gepflegt hatte, die aber, frei von Enge des Blicks und jenseits alles Snobismus, im Besitze der handwerklichen Tradition, den Strömungen der Zeit und der Anregung aus den neuen, sich allenthalben durchsetzenden Tendenzen stets offen gewesen war." 1933 nahm das Leben der Designerin eine dramatische Wendung. Nach der Entlassung bei Bruckmann, war sie noch einige Monate bei der WMF in Geislingen angestellt, bevor sie diese Stellung wohl aufgrund judenfeindlicher Erlasse wieder aufgeben musste. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurde ihr, wie den meisten ihrer jüdischen Mitbürger, die Ausübung ihres Berufes immer weiter erschwert. Sie versuchte, als freie Goldschmiedin ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Nach einem gescheiterten Fluchtversuch nach Holland, wurde Paula Straus am 1. Januar 1939 ein Arbeitsverbot auferlegt. 1942 wurde sie gefangen genommen, und 1943 mit 49 Jahren im Konzentrationslager Auschwitz ermordet.

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

55


454       Robert Eder Schale, 1927 H. 6,7 cm, 33,9 x 24,8 cm. Ausführung: Brachmann & Söhne, Heilbronn. Silber, geschnitztes Elfenbein. Bez.: Mond Krone 925, Bruckmann-Adler, No. 131321 (geprägt). € 1.500 - 2.000

455       Deutschland Kaffeekanne, um 1905

454

H. 23 cm. Silber, Ebenholz. Bez.: Mond Krone 800, Werkstattmarke (undeutlich) (geprägt). Abbildung im Internet. € 500 - 650

456       Deutschland Tischglocke, um 1905 H. 3,5 cm, Ø 9 cm. Elfenbein, geschnitzt, Silber und Jade. € 500 - 700

457       Deutschland Zigarettenetui 'mes quatre vices', um 1920-25 10,2 x 10 cm. Silber, auf der Vorderseite emaillierter Dekor, die Rückseite reliefiert mit gravierten Initialen, innen vergoldet. Bez.: Mond Krone 900, BC; SCHUCH L UTODAI BUDAPEST (geprägt). Winziges Loch im Deckel. Die verschlüsselte Darstellung 'mes 4 vis', phonetisch 'mes quatre vices' deutet auf die Untugenden des Besitzers, Pferdenrennen, Spiel, Frauen und Trinken... € 600 - 700

456

458       Deutschland Dose, um 1922 H. 10 cm. Silber, vergoldet, blaues Email auf Guillochégrund, stilisierter, goldener Dekor, Griff in Form eines Traubenputtos, Manschette und Füße aus geschnitztem Elfenbein. Bez.: Werkstattmarke C&C im Rechteck (nicht aufgelöst), Londoner Importpunze, 925, Jahresbuchstabe g (geprägt). Manschette mit vertikalem Haarriss. Abbildung im Internet. € 400 - 500

457

459       Deutschland Deckeldose, um 1925 H. 8,5 cm, Ø 14,5 cm. Silber, vergoldet, gelbes Email auf gewelltem Guillochégrund. Bez.: Mond Krone (geprägt). € 500 - 750

460

56QUITTENBAUM


460      

461      

Deutschland Dose, um 1930

Deutschland Deckeldose, 1930er Jahre

H. 7 cm, 10,5 x 10 cm. Silber. Deckel, Griff und vier Füße mit Moosachat. Bez.: Mond Krone 925 (geprägt). Abbildung im Internet. € 350 - 500

H. 8 cm, 12 x 9,8 cm. Silber, Deckel mit einer Szene: Diana auf der Hirschjagd in polychromem Zellschmelzemail. Bez.: Mond Krone 825, Werkstattmarke KP GERMANY (nicht identifiziert) (geprägt). € 400 - 550

461

462       Salomon Dreyer, Augsburg Teekanne, 1741-43 H. 13,5 cm. Silber, geschnitztes, schwarz gebeiztes, Holz. Bez.: Augsburger Beschaumarke mit Jahresbuchstabe E, SD (geprägt). € 800 - 1.200 459

463       Frankreich Emaillierte Deckeldose, um 1900 H. 3,7 cm, Ø 6,5 cm. Silber, polychrome Emailbemalung auf Guillochégrund. Deckel mit Mädchenbüste vor Landschaft. Bez.: Eberkopf, Werkstattmarke in der Raute (geprägt). Abbildung im Internet. € 400 - 600

464       Frankreich Puderdose, 1920er Jahre H. 0,6 cm, 7,5 x 7,7 cm. Silber, Rubine und Saphire. Geschliffenes Spiegelglas. Bez.: Minervakopf, Werkstattmarke in der Raute (undeutlich), 4 (geprägt). Abbildung im Internet. € 450 - 600

462

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

57


466

465

465       Frankreich Schminkdöschen, um 1925 H. 1,7 cm, 5,5 x 8 cm. Silber, vergoldet, auf Deckel asiatisch inspiriertes Motiv in rotem Email mit Perlmutteinlagen und schwarzem Lack, geschliffenes Spiegelglas. Innen gest.: Eberkopf, Werkstattmarke in der Raute, 3, Londoner Importpunze, 925, undeutlicher Jahresbuchstabe. Leicht eingedellt, Lack leicht berieben, Spiegelglas bestoßen. € 600 - 700

466       Frankreich Zigarettendose, um 1925 H. 1 cm, 9,1 x 6,1 cm. Silber, himbeerroter und schwarzer Lack, innen vergoldet. Bez.: Eberkopf, Werkstattmarke in der Raute (undeutlich) (geprägt). € 600 - 800

467

467       Theodor Heiden, München Dose, um 1910 H. 7,8 cm, Ø 11 cm. Silber, innen vergoldet, Kordelbelötung, Malachitcabochon auf dem Deckel. Bez.: Werkstattmarke, Mond Krone 800 (geprägt). Abbildung im Internet. € 350 - 500

468       Albert Holbein, Schwäbisch Gmünd Dose, um 1928 H. 9,7 cm, 8,7 x 10,1 cm. Silber, innen vergoldet, Elfenbein und Email, blau, grün, gelb, rot und weiß. Bez.: HANDARBEIT, 800 (geprägt). € 350 - 500

468

58QUITTENBAUM


469       Ivan Petrovich Khlebnikov, Moskau Vase, 1885 H. 22 cm. Silber, reliefierter Dekor mit Pflanzen und einer Libelle. Bez.: Adlermarke, Khlebnikov, AP 1885, 84, Beschaumarke Moskau (geprägt). € 2.500 - 3.300

470       Louis Kuppenheim, Pforzheim Tabatiere, 1920er Jahre 4,5 x 9 cm. Silber, innen vergoldet, Deckel und Unterseite mit aufgelegtem, violettem Stoff mit französischen Lilien, klar lackiert. Amethyst an der Schließe. Bez.: 900, Werkstattmarke, Mond Krone, 735 (geprägt). € 250 - 350

471       Liberty & Co., London Sechs Obstgabeln in Etui, 1923 469

L. 12,8 cm. Silber. Bez.: L&C, Anker, Lion passant, Jahresbuchstabe y (geprägt). Abbildung im Internet. € 400 - 550

472       Lutz & Weiss, Pforzheim Frackzünder, um 1900 4,7 x 3,3 cm. Silber, reliefierter Dekor. Bez.: Löwe, 800, Mond Krone, Werkstattmarke, DEPOSE (geprägt). Abbildung im Internet. € 300 - 400

470

473       473

Karl Mayr, Wien Puderdose, um 1928 Ø 6,4 cm. Silber, Deckel mit Dekor einer stilisierten Stadtansicht, eines Baums und eines Frauenkopfes. Sign.: Wiedehopfmarke, CM, CM 935, 935 (geprägt). Im Inneren Reste der Spiegelmontierung. € 400 - 650

474       Moskau Becher mit Löffel, um 1900

474

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M etall

H. 5,4 cm; L. 17,2 cm. Silber, vergoldet, mit Kordelbelötung und polychromer Emailbemalung. Floraler Dekor. Bez.: Kokoschnik-Marke (undeutlich), B.M., weitere Marke (undeutlich, frz. Importpunze?) bzw. 6A, K ­ okoschik-Marke Moskau (geprägt). € 500 - 700

59


475       München Dose, um 1920 H. 4,2 cm, Ø 7,5 cm. Silber, drei Karneole, Amethyst. Bez.: Münchner Kindl-Marke, Signet CQ (nicht identifiziert), Mond Krone 925 (geprägt). Abbildung im Internet. € 250 - 350

476       475

Evald Nielsen, Kopenhagen Zigarettenetui, 1918 7,5 x 10,5 cm. Silber, innen vergoldet. Deckel mit reliefiertem Pflanzendekor mit halbplastischen Früchten, zwei Hämatite. Bez.: Beschaumarke Kopenhagen 18, EN, Beschaumarke C. F. Heise (geprägt). Abbildung im Internet. € 300 - 400

477       Georg Adam Scheid, Wien Herzdose 'Mistelzweig', um 1900

476

H. 2,6 cm, 6 x 6,5 cm. Silber, innen vergoldet. Deckel mit violettem Email auf Guillochégrund, Mistelzweig in grünem und weißem Email. Glaskorpus. Bez.: Dianakopf, G.A.S., B 2 (spiegelverkehrt) (geprägt). Abbildung im Internet. € 300 - 400

478       Georg Adam Scheid, Wien Zigarettendose, um 1920 7 x 8 cm. Silber, innen vergoldet. Bez.: D ­ ianakopf, G.A.S., russische Importpunze (geprägt). Abbildung im Internet. € 250 - 400

477

478

60QUITTENBAUM


482       Deutschland Collier, 1930er Jahre 7,3 x 3,5 cm, L. 47,5 cm. Silber, Chrysopras, Onyx. Kette bez.: 800 MN (geprägt). Abbildung im Internet. € 350 - 450

483       Jacqueline Duval, Paris Anhänger, um 1930

479      

15 x 8,9 cm. Bakelit, braun und gelb-orange, versilbertes Metall. Sign.: Jacqueline Duval, Paris (geritzt). Textilkordel. Abbildung im Internet. € 200 - 250

488      

Dänemark Brosche, um 1910-15

484      

USA Brosche, um 1935

479

Ovales florales Motiv mit drei Hängegliedern. 8,5 x 6,8 cm. Silber, drei Bernsteine und drei Mondsteine. Bez.: verschlagene Herstellermarke RG(...), 830S, Danske Arbejde (geprägt). € 800 - 900

480       Ed. Descamps Anhänger, 1920er Jahre 4,3 x 3,8 cm. Geschnitztes Elfenbein. Darstellung einer tanzenden Dame mit wehendem Rock und Fächer. Sign.: Ed. Descamps (geprägt). Tassel und Kordel aus schwarzem Textil. In originalem Etui. Abbildung im Internet. € 400 - 600

481       Deutschland Anhänger 'Doppelflötenspielerin', um 1900 7,1 x 3,9 cm. Geschnitztes Elfenbein. € 600 - 700

Theodor Fahrner, Pforzheim Anhänger, um 1930 6,7 x 3,3 cm; L. 59,5 cm. Silber, Kordelbelötung, weißes Email, fünf Onyxe, Markasiten und zentraler, geschliffener Citrin. Bez.: TF 935 (geprägt). € 1.000 - 1.300

485       Marcel Gaumont Anhänger, um 1928 15,5 x 8,9 cm. Bronze, verkupfert, reliefiertes Motiv mit weiblichem Zentaur und ihrem Kind. Sign.: M.GAUMONT. Auf schwarzes Bakelit montiert, grüne Bakelitringe. Textilkordel. Abbildung im Internet. € 200 - 250

486       Pforzheim Brosche, um 1900 5 x 4,5 cm. Silber, blaugrünes Email, zwei rote Berylle. Bez.: 900 (...)POSE (geprägt). Abbildung im Internet. € 400 - 550

487       Otto Stüber Armband, 1930er Jahre L. 20 cm. 14 kt Gold. Bez.: 585, Werkstattmarke (geprägt). Provenienz: Aus dem Nachlass von Else Hopf (geb. Kleinwort). Abbildung im Internet. € 400 - 800

481

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // S chmuck

484

7 x 5 cm, Silber, Strass, Schmucksteine. Bez.: MA (undeutlich) STERLING (geprägt). Abbildung im Internet. € 120 - 160

489       Watrous MfG Co., Wallingford, CT Minaudiere, 1922 H. 2,2 cm, 5,2 x 9 cm. Silber, schwarzes Email, Onyxtropfen. Bez.: INTERNATIONAL CW STERLING, PAT. JULY 16-1922, S-1, 265 (geprägt). Schwarze Kordel. Zwei Fächer. Abbildung im Internet. € 450 - 600

490       Wien Anhänger, um 1905 6,5 x 3,5 cm. Geschnitztes Elfenbein. Abbildung im Internet. € 400 - 500

491       WMF, Geislingen Halsschmuck 'Myra', um 1925 Neunzehn Schmuckkugeln. L. 45,5 cm. Metallkette, versilbert, Glas, farblos, mit hellvioletten Pulvereinschlüssen, leicht lüstriert. Abbildung im Internet. € 250 - 300

492       WMF, Geislingen 'Ikora'-Armband, um 1930 L. 18,4 cm. Metall, versilbert, Ikora-Glas, blau mit schlierigen Oxideinschlüssen. Abbildung im Internet. € 350 - 400

61


493       Maurice Dufrène Tischuhr, um 1900 Auf rechteckigem Grundriss gebogter, sich nach oben verjüngender Korpus mit Spitzbogenabschluss. H. 28,3 cm, 17 x 12 cm. Porzellan, weiß, glasiert, hellblaue und zartgrüne Unterglasur. Reliefierter Blütendekor. Messingblech, marmorierte Glasabdeckung. Seitl. sign.: M. DuFRENE (geprägt). Mechanisches Werk mit Schlüsselaufzug. Schlag auf Tonfeder. € 2.800 - 3.700

494       Frankreich Leuchterlöwe, um 1900 H. 82 cm. Fayence, Imari-Dekor in Blau und Camaieu auf weißer Zinnglasur mit Gold. Messingrohr, Messingblech, dunkel vergoldet. Nicht sign. Turmspitze restauriert. € 1.400 - 1.900

495       Emile Gallé, Nancy Zierteller, 1870er Jahre Ø 23,5 cm. Fayence, sog. 'Terre de Lorraine', polychrome Malerei auf weißer Zinnglasur. Insekten und Inschrift: ­'Danimaux malfaisans c'estoit Un très bon plat'. Bez.: Gallé à Nancy (braun, handschriftlich), St. Clément (blauer Glasurstempel). Kleine Glasurabplatzung am Rand der Fahne. Ein ähnliches Motiv entwarf Gallé bereits 1864 für das Service 'Fables', s. Thiébaut, Les Dessins de Gallé, Paris 1993, S. 65. € 350 - 450 493

496

62QUITTENBAUM


496       Emile Gallé, Nancy Kanne und sechs Tassen, um 1885 H. 5-14,5 cm. Fayence, sog. 'Terre de Lorraine', hellblaue Zinnglasur mit kobaltblauem Landschaftsdekor mit Architektur. Sign.: E. Gallé Nancy (blau). Wenige winzige Bereibungen an den Rändern der Unterteller und am Stand einer Tasse. € 800 - 1.000

497       Emile Gallé, Nancy Deckelterrine, um 1872 H. 18,5 cm. Ausführung in St. Clément. Röt­ liche Fayence, sog. 'Terre de Lorraine'. Weiße Glasur mit blauem Reliefdekor, unterschiedliche Gemüsemotive, Erbsen, Lauch, Sellerie, Artischocke und Blüten. Sign.: Gallé Nancy Editeur (blauer Schriftzug) St. Clément Tre Lorne (Terre de Lorraine, blauer Stempel). Kleine Bereibung am Knauf. Abbildung im Internet. € 200 - 300

494

498       Edmond Lachenal, Châtillon-sous-Bagneux Vase, um 1900 H. 13,2 cm. Steingut, weiß engobiert, türkis-blau glasiert mit Craquelé. Sign.: LACHENAL (schwarz, handschriftlich). Abbildung im Internet. € 120 - 180

499       Jean-Léon Mayodon (im Stile von) Vase, um 1930

495

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – Frankreich

H. 21 cm. Steingut, glasiert, umlaufender Dekor mit je einem unbekleideten Paar, die Frau auf einem springenden Pferd ­sitzend, auf Goldgrund. Bez.: 730, 20 (geprägt). Abbildung im Internet. € 400 - 500

63


500       Théodore Rivière 'Le Réveil', um 1900 Unbekleidete junge Frau, sich streckend. H. 34,2 cm. Ausführung: Manufacture Nationale de Sèvres, 1923. Bisquitporzellan. Sockel sign.: THEODORE RIVIERE, S. 1923 DN, SEVRES (geprägt). € 1.300 - 1.700

501       Manufacture Nationale de Sèvres Vase, 1930 Tropfenform mit eingezogenem Stand und ausschwingender Mündung. H. 30,2 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychromer Unterglasurdekor in zarten Blau-, Violett und Grüntönen auf Eierschalweiß. Mündung und Stand goldumzogen. Bez.: Manufakturmarke S mit Jahresbuchstabe c (schwarzer Glasurstempel). € 1.000 - 1.300

500

501

64QUITTENBAUM


502

502       Victor Kremer Zwei Wandteller, um 1900 Ø 47-51 cm. Ausführung: Utzschneider & Cie., Sarreguemines. Steingut, braun glasiert, teilweise mit violettem Lüster und Goldhöhung. Teilweise halbplastischer Dekor mit Mädchenbüsten und Pflanzen. Bez.: SARREGUEMINES 2988 bzw. 2989 (geprägt). Kleine Bestoßung in einer Blüte. € 800 - 1.200

503       Etienne Vilotte, Ciboure Henkelvase, um 1900 H. 26,8 cm. Steinzeug, ochsenblutrot über Hellbeige glasiert. Bez.: E. Vilotte (schwarz, handschriftlich). € 900 - 1.200

504       Amalric Walter, Nancy Vase, 1920er Jahre H. 13,8 cm. Steingut, polychrom mattglasiert, Uferlandschaft. Über dem Stand sign.: AWALTER NANCY. Am Boden: AW. Haarriss im Korpus zur Mündung hin. € 500 - 600

503

505       Aelteste Volkstedter Porzellan­fabrik, Rudolstadt Fünf Putti, 1930er Jahre H. 8-9,5 cm. Porzellan, weiß, glasiert, eisen­rote Aufglasur und Gold. Bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur). Zwei Putti am Stand bestoßen. Abbildung im Internet. € 200 - 300

506       Königl. Porzellanmanufaktur Berlin Damenportrait, vor 1870 15,3 x 11,6 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Bez.: Zeptermarke KPM, J, T, 115, 158 (geprägt). Aufwendig geschnitzter Goldrahmen. Abbildung im Internet. € 300 - 400

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – Frankreich

504

65


507       Königl. Porzellanmanufaktur Berlin Suppenteller 'Haselnuss', 1903 Ø 24,3 cm. Ausführung: 1903. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasurdekor in Grüntönen mit Reliefgoldmalerei wohl von Adolf Flad. Bez.: Zeptermarke (blau, unter Glasur), Reichsapfelmarke (rot, auf Glasur), Jahresbuchstabe C, 3, T (geprägt). Abbildung im Internet. € 400 - 500 509

508       Paul Scheurich 'Daphne', 1918 Im Begriff, sich zu verwandeln. H. 37,5 cm. Ausführung: KPM Berlin, 1925. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Zeptermarke (blau, unter Glasur), 11041, Jahresbuchstabe Z (geprägt). Köllmann/Jarchow, Berliner Porzellan, Bd. II, München 1987, S. 401. Abbildung im Internet. € 800 - 1.000

509       Henry van de Velde Henkelvase '743', 1907/08 Dreihenkelig. H. 11,8 cm, Ø 22 cm. Ausführung: Carl Gebauer, Bürgel. Hellgraue Irdenware, türkisgrün und beige/braun glasiert, teils alkali-weiß, teils kristallin ausblühend. Flache Bestoßung am Stand. Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. III, Weimar 2016, S. 298; Sammler-Journal 8/13. 1. August 2013, S. 28. € 1.200 - 1.600

510       Hans Wewerka 'Zwei schwätzende Weiber', um 1910 H. 18,8 cm. Ausführung: Reinhold Hanke, Höhr. Steinzeug, kölnisch-braune Salzglasur. Bez.: 35 (geprägt). Kat. Reinhold und August Hanke, Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen 1986, S. 158. Abbildung im Internet. € 250 - 350

511      

514      

Wilhelm Süs Tintenzeug, 1910

Schlesinger Schale 'Traubenträger', 1922

H. 18 cm, 28,5 x 17 cm. Ausführung: Großherzogl. Majolikamanufaktur Karlsruhe. Majolika, polychrom glasiert. Bez.: 1157, Manufakturmarke, 23, A, I (geprägt, und blau), Ro (blau, handschriftlich). Ein Deckel restauriert, mit Haarriss, beide mit kleineren Bestoßungen. Ausst.-Kat. Karlsruher Majolika, Badisches Landesmuseum Karlsruhe Schloß, Karlsruhe 1979, S. 173, Nr. 118. Abbildung im Internet. € 300 - 400

H. 30 cm, 42 x 26 cm. Ausführung: Großherzogl. Majolikamanufaktur Karlsruhe. Steingut, weiß und hummerrot glasiert. Bez.: Manufakturmarke, Made in Germany, 1674, 21, Gh (geprägt). Abbildung im Internet. € 250 - 400

512       Wilhelm Süs Tintenzeug mit Putto, 1911 H. 16,7 cm, 10 x 11 cm. Ausführung: Großherzogl. Majolikamanufaktur Karlsruhe. Majolika, polychrom glasiert. Bez.: Baden, Manufakturmarke, 23 Bh 1220 (geprägt und blau), K. E. (grau, handschriftlich). Abbildung im Internet. € 200 - 300

513       Wilhelm Süs Federschale, 1911 H. 8 cm, 21,3 x 8 cm. Ausführung: Groß­ herzogl. Majolikamanufaktur Karlsruhe. Majolika, polychrom glasiert. Bez.: 1215 (geprägt), Manufakturmarke, R. O. (blauer Glasurstempel). Abbildung im Internet. € 200 - 300

515       Ludwig König Drei Affen, 1930 H. 16,2 cm. Ausführung: Majolikamanufaktur Karlsruhe. Majolika, uranrot glasiert. Bez.: Zwei Manufakturetiketten. Abbildung im Internet. € 250 - 350

516       Max Laeuger Teller 'Fadenornament', 1921-25 H. 8 cm, Ø 32 cm. Ausführung: Großherzogl. Majolikamanufaktur Karlsruhe. Majolika, leicht grün auf weiß glasiert, dunkelgrüner Schlickerauftrag. Bez.: Manufakturmarke, 1807, PROF. LÄUGER, Made in Germany, Fd (geprägt). Lochbohrung im Stand für eventuelle Hängung. € 500 - 650

66QUITTENBAUM


517

518

517       Max Laeuger, Kandern Vase 'Bäumchen', 1897 H. 40 cm. Majolika, grün und schwarz auf Weiß glasiert, Schlicker­ auftrag, schwarz und orangerot, Bäume mit Geäst. Bez.: MLK GESETZL. GESCHZT. MUSTER GESETZL. GESCHTZT (geprägt), 2, 4 (geritzt). € 1.000 - 1.300

518       Max Laeuger, Kandern Vase 'Bäumchen', 1897 H. 40,5 cm. Majolika, grün und braun auf Weiß glasiert, Schlickerauftrag, braun und dunkelgrün, Bäume mit Geäst. Bez.: MLK GESETZL. GESCHZT. MUSTER GESETZL. GESCHTZT (geprägt), 2, S (geritzt). € 1.000 - 1.300

516

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – D eutschland

67


519

519       Max Laeuger, Kandern Vase 'Goldmosaik', 1906 H. 21,5 cm. Rote Majolika mit grüner und schwarzer Glasur, eingelegte Goldfolie. Sign.: ML, 1906 (geritzt), 390 (schwarz, handschriftlich). € 3.500 - 4.500

520       Max Laeuger, Karlsruhe Schale mit Reh, 1924 H. 4,6 cm, Ø 17,2 cm. Steingut, blaue und schwarze Glasurmalerei auf Eierschalweiß. Bez.: LM 1924, C, 3000 II W (schwarz, handschriftlich). € 600 - 800

521       Rudolf Hentschel Kuchenteller 'Flügelmuster', 1901 Ø 21 cm. Ausführung: Königl. Porzellanmanufaktur Meissen, vor 1924. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur in Graugrün und Dunkelblau. Bez.: Knopfschwerter (blau, unter Glasur, zweifach gestrichen), (...)73, T 22 (geprägt), 35. (blau, handschriftlich). Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. 2, Berlin 1996, S. 46. Abbildung im Internet. € 300 - 400

520

68QUITTENBAUM


522

522       Otto Pilz Schäfer mit Heidschnucken, 1908 H. 33 cm, 44,5 x 18 cm. Ausführung: StPM, Meissen, zwischen 1934-40. Porzellan, weiß, glasiert, Unterglasur, grün, braun. Sockel sign.: O. Pilz (geprägt). Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), 2. N. (braun, unter Glasur), y.155., 14, 157 (geprägt), LW.75 (geritzt). Vogel, Otto Pilz, Akademischer Tierbildhauer, Neustadt o. J., S. 105. € 900 - 1.200

523       Jakob Ungerer Gärtnerin mit Hund, um 1902 H. 25,3 cm. Ausführung: Staatl. Porzellanmanufaktur Meissen, nach 1934. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur, Plinthe goldumzogen. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur), T 62 (geritzt), 42 (geprägt), 19. (violett, handschriftlich). € 500 - 750

523

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – D eutschland

69


525

526

527

524      

526      

528      

Paul Scheurich Putto, 1919

Ludwig Nick 'Tyll Eulenspiegel auf einem Esel reitend', 1928

Paul Wynand Kanne, 1909 und Bierseidel, 1903-09

H. 40 cm. Ausführung: Staatl. Porzellanmanufaktur Meissen, 1979. Porzellan, weiß, glasiert. Sockel bez.: Manufakturmarke (blau, unter Glasur, vierfach gestrichen). Boden bez.: 138 x, Weißmarke, 73422 (geprägt). Linkes Ohr des Esels bestoßen. Marusch-Krohn, Meissener Porzellan 19181933, Leipzig 1993, S. 125. € 1.400 - 1.600

Kanne, H. 34 cm. Bierseidel, H. 15 cm. Ausführung: Reinhold Merkelbach, Grenzhausen. Steinzeug, braun salzglasiert, anthrazitfarbene Belege. Zinndeckel. Kanne bez.: runde Herstellermarke R.MERKELBACH GRENZHAUSEN NASSAU, PAUL WYNAND 2113, 1 1/2 L (geprägt). Seidel bez.: R. MERKELBACH GRENZHAUSEN, H, M, 2444 (geprägt). Bierseidel mit Brandriss. Schimanski, Braun geflammt und grau gesalzen, Höhr-Grenzhausen 2011, S. 106. Abbildung im Internet. € 250 - 400

H. 14 cm. Ausführung: StPM Meissen, 1957. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur, zweifach gestrichen), A 1013, 176, Jahresmarke für 1957 (geprägt). Bogen oben abgebrochen. Meissener Manuskripte Bd. VIII, Paul Scheurich, Meissen 1996, S. 151. Abbildung im Internet. € 350 - 500

525      

527      

Paul Scheurich 'Sitzende Diana', um 1920

Ludwig Nick 'Hirte', 1929

H. 31 cm. Ausführung: StPM Meissen, 193448. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Schwertermarke (blau, unter Glasur, zweifach gestrichen), Weißmarke (geprägt), A 1046 (geritzt). Pfeilenden fachgerecht restauriert. Meissener Manuskripte VIII, Paul Scheurich, Meissen 1996, S. 152. € 800 - 1.000

Figur eines nur mit einem Tuch bekleideten jungen Mannes, ein Zicklein auf seinen Schultern tragend. H. 53,5 cm. Ausführung: Staatl. Porzellanmanufaktur Meissen, vor 1934. Porzellan, weiß, glasiert. Fels bez.: Pfeiffer-Marke (blau, unter Glasur). Boden bez.: A 1210, 25 (geprägt). Beide Hörnchen restauriert und eines an der Spitze abgesplittert; zwei Absplitterungen am Rocksaum. Marusch-Krohn, Meissener Porzellan 19181933, Leipzig 1993, S. 125 (Text). € 1.500 - 2.000

529       Hermann Mutz, Altona Konvolut von fünf Vasen und einer Schale, 1899-1929 H. 4,8-25,5 cm. Irdenware, Laufglasuren über blauen bzw. beige/roten Gründen. Sign.: verschiedene Werkstattmarken und Modellnummern (geprägt). Abbildung im Internet. € 600 - 800

70QUITTENBAUM


530       Ernst Barlach Henkelvase mit zwei Masken, um 1906 Weite, gedrückte Form mit flacher Schulter und geradem Hals mit leicht ausschwingender Mündung. Zwei gratige Henkel am Ansatz mit stilisierten Männergesichtern. H. 18,8 cm. Ausführung: Richard Mutz, Berlin. Irden­ ware, Laufglasur in vorwiegend blaugrünen und beigefarbenen Tönen über oxidrotem Grund. Sign.: Werkstattmarke (geprägt), 1305 (geritzt). € 2.500 - 3.300

Ernst Barlachs Masken für die Keramikvasen von Mutz Eine kaum bekannte Seite von Ernst Barlach zeigt sich in den Entwürfen die der Bildhauer zwischen 1902 und 1908 für die Keramikfirma von Hermann Mutz in Altona und später für dessen Sohn Richard in Berlin anfertigte. Insgesamt sind 15 Plastiken und 22 Vasen bekannt (Bach/Joppien, S. 73ff.). Sie unterscheiden sich durch ihre Verspieltheit und den Rückgriff auf barocke Vorbilder von seinen Großplastiken aus Bronze. 1902 war Ernst Barlach erstmals mit Hermann Mutz in Kontakt getreten, da seine ursprünglich in Bronze gegossene Porträtplakette von Museumsdirektor Justus Brinckmann bei Mutz auch als Keramik hergestellt werden sollte, um diese dann in Kreisen des Kunstgewerbevereins anbieten zu können. In der Folge entwarf Barlach mehrere Skulpturen für die Keramikfirma, bei denen er Figur und Gefäß miteinander zu verknüpfen suchte. Die Henkelvasen mit Masken nehmen in der Produktion von Mutz eine Sonderstellung ein, da sie die einzigen Gefäße sind, die figürliche Motive zeigen. Das Typische für Mutz ist ja gerade, dass sie ihre Schönheit und Wirkung allein durch Form und die kunstvollen Laufglasuren entfalten. Barlachs Masken erinnern an Satyrköpfe oder Personifikationen der Völlerei. Sie sind witzig, ausdrucksstark und wurden von Mutz vermutlich ohne Mitsprache des Künstlers auf unterschiedlichen Gefäßtypen angebracht. Das in der Auktion angebotene Exemplar ist um 1906 entstanden, nachdem Sohn Richard Mutz seine eigene Werkstatt in Berlin eröffnet hatte. Das in blaugrün und in beigefarbenen Tönen gehaltene Gefäß zeichnet sich durch die sich weit vorwölbende Form mit flacher Schulter und geradem Hals aus. Zwei Henkel münden am Ansatz in die von Ernst Barlach entworfenen Männergesichter, die den Betrachter mit einem geraden Blick aus weit geöffneten Augen und einem ironischen Lächeln bedenken.

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – D eutschland

71


534      

536      

Richard Aigner 'Eros', 1913

Albert Caasmann 'Sommerritt', 1916

H. 33,5 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, mit Aufglasur in Grün und Schwarz. Sockel bez.: EROS, gerahmt von einem Fries mit Adam- und EvaAllegorie; Aigner (braun, gemalt). Am Boden bez.: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K.73 (geprägt). Kat. Kleinplastik und figürliches Kunsthandwerk aus den Beständen des Münchner Stadtmuseums 1880-1930, Bd. 2, München 1974, S. 19, Nr. 1. € 600 - 800

H. 8,8 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: A. Caasmann (geprägt), Unterseite: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 440 (geprägt). Rechtes Vorderbein der Heuschrecke abgebrochen. Abbildung im Internet. € 150 - 200

535       Albert Caasmann 'Spielkameraden', 1914 534

531       Theodor Kärner Junger Foxterrier, 1913 H. 9,4 cm. Ausführung: Königl. Porzellanmanufaktur Nymphenburg. Porzellan, weiß, glasiert. Unterseite bez.: Rautenschild (Blindstempel), Modell-Nr. 251 (geritzt). Woeckel, Die Tierplastik der Nymphenburger Porzellan-Manufaktur, München 1978, Nr. 79, Gegenstück zu 78, Foxterrier mit Frosch. Abbildung im Internet. € 100 - 200

H. 11,3 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, 1917. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: A. Caasmann (braun). Unterseite: Manufakturmarke, Weltkriegsmarke 1914-1917 (grün, unter Glasur), K. 355 (geprägt). Rechtes Ohr des Schafes mit Bestoßung. Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 48. Abbildung im Internet. € 150 - 200

537       Ferdinand Liebermann 'Erwischt', 1919 H. 22,4 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, 1919. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: FERD. LIEBERMANN. Unterseite: Manufakturmarke, Weltkriegsmarke 1914 - 1918 (!) (grün, unter Glasur), K. 538 (geprägt). Schwanz des Hundes restauriert. Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 45. Abbildung im Internet. € 200 - 300

532       Josef Plattner, München Zwei Frauenmasken, 1932 21,7 x 14,2 cm; 22,6 x 15,3 cm. Majolika, polychrom glasiert. Sign. u. dat.: J. Plattner 1932, IV, Stempel J.PLATTNER MÜNCHEN bzw. PJ, III, Stempel J.PLATTNER MÜNCHEN. Je zwei Bohrlöcher zur Wandbefestigung. Abbildung im Internet. € 600 - 800

533       Ferdinand Liebermann 'Ich gratuliere', 1913 H. 16,3 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1920. Porzellan, weiß, glasiert, braungraue Unterglasur, Goldbemalung. Sockel bez.: FERDINAND LIEBERMANN (geprägt), Unterseite: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 234 (geprägt), Malersignet K (gold). Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 45. Abbildung im Internet. € 200 - 300

542

72QUITTENBAUM


538      

540      

542      

Ferdinand Liebermann 'Zwei Prinzessinnen', 1919

Theodor Kärner 'Liegender Terrier, groß', 1930

H. 13,5 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, 1929. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur mit Gold. Sockel bez.: FERD. LIEBERMANN (geprägt), Unterseite: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), 537 (geprägt), W, Malersignet (gold, gemalt). Struss, Rosenthal, Augsburg 1995, S. 45. Abbildung im Internet. € 200 - 300

H. 6 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, 1931. Porzellan, weiß, glasiert, sparsame Unterglasur in Braun und Grau. Unterseite bez.: Th. KÄRNER, K. 11 22, 19 (geprägt), Manufakturmarke (grün, unter Glasur), Malersignet (grau, gemalt). Abbildung im Internet. € 100 - 150

Franziska von Seeger Drei Figuren 'Eitelkeit', 'Arroganz' und 'Falschheit', um 1916

543       541      

539       Albert Caasmann 'Frühlingsbote', 1923 H. 10,8 cm. Ausführung: Rosenthal, Selb, um 1923. Porzellan, weiß, glasiert, sparsame graue Unterglasur. Sockel bez.: A. Caasmann (geprägt), Unterseite: Manufakturmarke (grün, unter Glasur), K. 657 (geprägt). Abbildung im Internet. € 100 - 150

H. 19-28 cm. Ausführung: Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, Unterweißbach, bis 1925. Porzellan, weiß, glasiert. Bez.: Schnürender Fuchs, U-136, U-137, U-138 (geprägt, teilweise undeutlich). € 500 - 650

Carl Sigmund Luber Henkelvase, um 1900 H. 32,6 cm. Ausführung: J. von Schwarz, Nürnberg. Dunkler Irdenware, leicht alkalin ausblühende Fliessglasur in Olivgrün über Grün. Bez.: Glasurstempel (undeutlich), 2619, K (geprägt), 2388, B1170, 33 (grau, handschriftlich). König/Weichselbaum, Carl Sigmund Luber, Einbeck 2006, S. 165, WV 477 (Form). Abbildung im Internet. € 280 - 350

Ferdinand Selle, Burgau Service 'Weinranken', um 1905 52 Teile. 4 Vorlegeplatten, 2 Vorlegeschüsseln, Suppenschüssel mit Deckel, Sauciere, 3 Frühstücksteller, 28 Speiseteller, 10 Keksteller. Größte Platte: H. 6,7 x 50,7 x 33,8 cm; Ø 15 cm. Porzellan, weiß glasiert, grüne Unterglasur. Bez.: Manufakturmarke. Teilweise mit kleineren Bestoßungen. 2 Deckel extra. € 500 - 750

543

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – D eutschland

73


544

544      

546      

547      

Ferdinand Selle, Burgau Service 'Eckform', um 1905

Christian Neureuther Tablett, um 1908

Christian Neureuther Tablett, vor 1908

22 Teile. 5 Teile Vorlegegeschirr, Suppenschüssel mit Deckel, Sauciere, 3 Speiseteller, 6 Frühstücksteller, 6 Keksteller. H. 3,1 cm, Ø 33,2-17,6 cm. Porzellan weiß glasiert, grüne Unterglasur. Bez.: Manufakturmarke. Teilweise mit kleineren Bestoßungen. Ausst.-Kat. Porzellan-Manufaktur Burgau, Ferdinand Selle, Städt. Museen Jena 1997, S. 60 und 128. € 500 - 750

25 x 48,3 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingut, Glasurmalerei in Grautönen mit streng stilisierten Blattstengelmotiven. Bez.: Marke der Kunstabteilung Neureuther, D.R.G.M. (...) (grüner Glasurstempel, undeutlich). Rahmen aus Mahagoni und Messingguss. Vgl. Frensch, Wächtersbach, Königstein i. T. 1978, S. 59 (Motiv, vor 1908). Abbildung im Internet. € 250 - 350

29,5 x 47 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingut, in Blau- und Violett glasiert. Bez.: Marke der Kunstabteilung Neureuther, D.R.G.M. 194219, 957 (dunkelgrüner Glasurstempel). IVEa715 (weiß, handschriftlich). Rahmen aus Mahagoni und Bronzeguss. Vgl. Frensch, Wächtersbach, Königstein i. T. 1978, S. 59 (Motiv, vor 1908). € 700 - 900

545       Christian Neureuther Tablett 'Blumenkranz', um 1903 35,3 x 45,7 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingut, polychrom glasiert. Vier Vignetten mit Pflanzen. Bez.: Marke der Kunstabteilung Christian Neureuther, 5830B (dunkelgrüner Glasurstempel). Messingrahmen. Winzige Absplitterungen im Spiegel. € 250 - 300

547

74QUITTENBAUM


548       Christian Neureuther Ovale Kuchenplatte, vor 1908 38,5 x 48,3 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingut, in Grün, Blau und Violett glasiert. Bez.: Marke der Kunstabteilung Neureuther, 601 (geprägt). Rahmen aus Kupfer. € 350 - 450

549       Christian Neureuther Platte 'Klatschmohn', um 1909 45 x 34,5 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingut, taubenblau und tiefrosa glasiert. Floraler Dekor. Bez.: Marke der Kunstabteilung Christian Neureuther, (rosafarbener Glasurstempel, verwischt), ENA/6 Bindenschild. Messingrahmen. € 300 - 400 545

550       Christian Neureuther Kuchenplatte 'Stiefmütterchen', 1910/11 36,8 x 45,5 cm. Ausführung: Wächtersbacher Steingutfabrik, Schlierbach. Steingut, in Blau und Rottönen glasiert. Bez.: Marke der Kunstabteilung Christian Neureuther, 217 (dunkelgrüner Glasurstempel), FZ66, Bindenschild (geprägt). Rahmen aus Kupfer und Bronzeguss. Vgl. Frensch, Wächtersbach, Königstein i. T. 1978, S. 104 (Motiv, 1910/11). € 300 - 400

551       E. V. Walter Wandteller 'Orchideen', um 1900

548

549

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – D eutschland

Ø 36,5 cm. Steingut, polychrom auf dunkelgrün glasiert, mit Orchideen und Schmetterling. Rückseitig sign.: E.V. Walter (rot, handschriftlich). Abbildung im Internet. € 150 - 200

550

75


552       Vally Wieselthier 'Dame mit Affe', um 1924 H. 14,6 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Augarten Austria (roter Glasurstempel), Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), 1517, 5 (geprägt), 29 (rot, handschriftlich). Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, S. 407. € 1.000 - 1.300

555       Goldbach 'Rattenfänger', 1930 H. 12,8 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: 1639, 7 (geprägt), Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 67 (grün, handschriftlich). Rechter Unterschenkel restauriert. Neuwirth, Wiener Porzellan, Wien 1990, S. 143. € 300 - 400

553       Ida Schwetz-Lehmann 'Mädchen im Sturm', 1926 H. 19 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Stand goldumzogen. Bez.: 1593, 6 (geprägt), Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 16 (grün, handschriftlich). Neuwirth, Wiener Porzellan, Wien 1990, S. 142. € 600 - 800

554       Mathilde Jaksch 'Riki Raab', 1929

552

553

H. 16,3 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Stand goldumzogen. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), 1636 MADE IN AUSTRIA F (geprägt), 152 (grau, handschriftlich). € 500 - 700

554

556       Mathilde Jaksch 'Erde', um 1930 H. 17,2 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Sockel bez.: Künstlersignet. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 1563, 3 (geprägt), 67 (rot, handschriftlich). € 500 - 700

557       Carl Schwetz 'Jägerin mit Fasan', um 1930 H. 22,6 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Stand goldumzogen. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 1632, 5 (geprägt), 81 (grau, handschriftlich). Riemen der Flinte mit Fehlstellen. € 350 - 450

555

76QUITTENBAUM


556

557

558

558      

560      

Mathilde Jaksch 'Schlagobers' (Tilly Losch), um 1930

Mathilde Jaksch 'Junge Liebe', um 1930

H. 17,3 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), 1613 (erhaben geprägt), F (geprägt), 234 (braun, handschriftlich). Neuwirth, Wiener Porzellan, Wien 1990, S. 147. € 400 - 600

H. 10,5 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 69 (grau, handschriftlich). Stellenweise leichte Ausbesserungen. € 300 - 450

559       Mathilde Jaksch 'Phantom' (Tilly Losch), um 1930 H. 20,2 cm. Ausführung: Augarten, Wien, 1996/97. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Sockel bez.: Phantom, Tilly Losch (gold). Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Vienna Handpainted (blauer Glasurstempel), F, 1607 (geprägt), 234 (braun, handschriftlich). Stahlbusch, Figürliches Porzellan, Augsburg 1995, Cover. € 500 - 700

559

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – Ö sterreich

560

77


561       Mathilde Jaksch 'Mädchen am Strand', um 1930 H. 18,2 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Sockel bez.: Künstlersignet (undeutlich). Bez.: 1635, 3 (geprägt), Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 58 (rot, handschriftlich). Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, S. 400. € 500 - 650

562       Ida Schwetz-Lehmann 'Rosenwunder', um 1930 H. 20,5 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 1564 (geprägt), 61 (grün, handschriftlich). € 800 - 1.000

563       Mathilde Jaksch 'Gänsedieb', um 1930 H. 10 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 1523 (geprägt). € 200 - 300 561

562

564       Albin Döbrich 'Pierrot mit Laute', um 1930 H. 4,7 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel). € 200 - 300

565       Ida Schwetz-Lehmann 'Dame mit Papagei', um 1930 H. 19,2 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Stand goldumzogen. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 1, 1515 (geprägt), 18 (grün, handschriftlich). € 400 - 550

563

564

78QUITTENBAUM


566       Ida Schwetz-Lehmann 'Dame mit Blumen', um 1930 H. 24 cm. Ausführung: Augarten Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Sockel bez.: IDA SCHWETZ-LEHMANN. Bez.: WIENER GESELLSCHAFT V. FREUNDEN D. KLEINPLASTIK (grüner Glasurstempel), Manufakturmarke (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 62 (geprägt). € 600 - 800

567       Mathilde Jaksch 'Fischerin', um 1930 H. 15,1 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), 1683 (geprägt), 67 (grau, handschriftlich). € 400 - 550 565

567

568

568      

569      

Mathilde Jaksch 'Chinesenjunge', 1931

Mathilde Jaksch 'Österreicherin', um 1931

H. 15,5 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur. Sockel bez.: MJ 1931 (undeutlich). Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel) 1691 5 (geprägt), 2(...) (schwarz, handschriftlich). € 300 - 400

H. 22 cm. Ausführung: Augarten, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Stand goldumzogen. Bez.: Manufakturmarke Wien (blau, unter Glasur), Augarten Austria (roter Glasurstempel), 1733 (geprägt), 18 (rot, handschriftlich). € 1.000 - 1.300

566

569

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – Ö sterreich

79


573       Pavel Janák Mokkaservice, 1920-25 Sechs Teile. Kanne, H. 14,6 cm; Zuckerdose, H. 11,2 cm; vier Tassen mit Untertellern, H. 4,9 cm. Ausführung: J. Schnabel & Sohn, Dessendorf (Desná). Porzellan, weiß, glasiert; polychrome Aufglasurmalerei, Blumenmotive zwischen schwarzen Streifen. Bez.: CZECHOSLOV. (grün, unter Glasur). € 750 - 1.000

574       Berthold Löffler Vase, 1908-10

573

570       Josef Hoffmann Zwei Kaffeetassen, 1910-11 H. 5,4-5,5 cm. Ausführung: Pfeiffer & Löwenstein, Schlackenwerth für Jos. Böck, Wien. Porzellan, weiß, glasiert, Aufglasur in Schwarz mit Gold. Bez.: Manufakturmarke, Marken für Jos. Böck (schwarze Glasurstempel). Kleine Retusche am Rand der schwarzgoldenen Untertasse. DKD XXXI, 1912-13, o. S.; Eisler, Österreichische Werkkultur, Wien 1916, S. 157; vgl. Ausst.-Kat. Josef Hoffmann, Museum Bellerive, Zürich 1982, Nr. 190; ebda, Nr. 189. Abbildung im Internet. € 400 - 600

571       Gmundner Keramische Werkstätten AG, F. & E. Schleiss 'Kauz', vor 1925 H. 22,7 cm. Majolika, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke GK, 852 (geprägt), originales Papieretikett. Abbildung im Internet. € 300 - 400

572       Ida Meisinger Zigarettenschatulle, um 1929

574

Hohe zylindrische Form auf konisch verjüngtem Ansatz mit vier würfelförmigen Stützen. H. 23,3 cm. Ausführung: Wiener Keramik. Cremefarbenes Steingut, vanillegelb und schwarz glasiert. Bez.: Manufakturmarke WK (geprägt). Neuwirth, Wiener Keramik, München 1974, S. 210. € 1.000 - 1.500

575       Michael Powolny Blumenamor, um 1910 H. 19,2 cm. Ausführung: Wiener Keramik. Steingut, polychrom glasiert. Bez.: Werkstattmarke, Künstlersignet (undeutlich), III, 137/1 (geprägt bzw. schwarz). € 600 - 800

576       Michael Powolny Putto mit Trauben (Herbst), um 1907 Kleiner, unbekleideter Knabe eine mannshohe Traube mit beiden Armen haltend. H. 37 cm. Ausführung: Wiener Keramik. Steingut, gelb, blau und grün auf Weiß glasiert. Bez.: Künstlersignet, Werkstattmarke (geprägt). Neuwirth, Österreichische Keramik, München 1974, Nr. 85; Frottier, Michael Powolny, Wien 1990, WV. 28, Abb. 24; DKD XXIII (1908/09), S. 166. € 3.500 - 4.500

H. 4,5 cm, 14,5 x 13 cm. Ausführung: Friedrich Goldscheider, Wien. Majolika, hummerrote Kristallglasur. Auf dem Deckel Bildnis einer rauchenden Frau in Relief, polychrom glasiert. Bez.: MADE IN AUSTRIA Goldscheider Wien (schwarzer Glasurstempel), 5892, 33, 16 (geprägt), G. (schwarz, handschriftlich). Abbildung im Internet. € 400 - 600

80QUITTENBAUM


575

577       Wiener Kunstkeramische Werkstätten Busch & Ludescher, Wien 'Putto mit Kirschen', 1920er Jahre H. 26 cm. Steingut, polychrom glasiert. Bez.: Manufakturmarke AUSTRIA, 815, 3 (geprägt). Stand an einer Ecke berieben. Abbildung im Internet. € 400 - 550

578       Maria Likarz Schale, 1921-24 H. 10,1 cm, Ø 16 cm. Majolika, polychrom glasiert, Dekor mit stilisierten Pflanzen und Figuren. Sign.: LIKARZ (schwarz, handschriftlich), Stempel WW AUSTRIA im Oval, 812/2. € 600 - 800

576

579       Franz Barwig 'Bär', 1920-25 H. 32 cm. Ausführung: Wienerberger Ziegelfabriks- und Baugesellschaft, Wien. Steingut, weiß, blau und braun glasiert. Bez.: 1010, 8 (geprägt). Neuwirth, Wiener Keramik, Braunschweig 1974, S. 103. Abbildung im Internet. € 250 - 350

578

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – Ö sterreich

81


580

581

580       Amphora-Werke Riessner, Stellmacher & Kessel, Turn-Teplitz Vase, um 1902-04 H. 31 cm. Edelsteinporzellan, reliefiert, dunkelgrün und rot glasiert, gelb emailliert und goldgehöht. Floraler Dekor mit acht aufgesetzten unterschiedlichen Cabochons. Bez.: AMPHORA AUSTRIA (im Oval), 3732 (geprägt). € 500 - 600

581       Paul Dachsel, Teplitz Vase, um 1904 H. 27,3 cm. Steingut, reliefiert, plastischer Dekor mit Pinienzapfen, matt rot und graugrün über Weiß glasiert, teilweise goldgehöht. Bez.: Manufakturmarke (violetter Glasurstempel), 2037, 6 (geprägt). € 900 - 1.200

582

82QUITTENBAUM


583

582       Vilmos Zsolnay, Pécs Deckeldose, 1906-18 H. 12,7 cm. Steingut, violett-goldene Eosinglasur. Bez.: 6898, Siegelmarke, M (geprägt). € 500 - 600

583       Vilmos Zsolnay, Pécs Schale mit Schlange, 1900-1918 Muschelform mit Fuß, eine Schlange sich darum windend. H. 17,4 cm. Steingut, goldgrüne Eosinglasur, Schlange mattbraun und violett mit eosinroten Augen. Bez.: Siegelmarke ZSOLNAY PECS, Reste eines Papieretiketts, bez.: 100501 (schwarze Tinte). € 1.500 - 2.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – D eutschland

83


584

584      

587      

589      

Richard Ginori, San Cristoforo, Mailand Zwei Henkelvasen, 1920er Jahre

Königl. Porzellanmanufaktur ­Kopenhagen Pan mit Eidechse, um 1900

Christian Thomsen Faun mit Bär, um 1900

H. 20,4 cm. Steingut, weiß glasiert, bräunliches Craquelé. Bez.: San Cristoforo-Marke bzw. RG RICHARD-GINORI S. CRISTOFORO MILANO MADE IN ITALY (Glasurstempel). Leicht verfärbte Rissbildung. € 500 - 600

H. 21 cm. Ausführung: nach 1923. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Bez.: ROYAL COPENHAGEN DENMARK, 433 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, ivx (blau, unter Glasur), 433(...), M (undeutlich geprägt). Sockel hinten leicht bestoßen. Abbildung im Internet. € 200 - 300

585       Galileo Chini Vase 'con Antilopi', 1906-19 H. 19,3 cm. Ausführung: Fornaci San Lorenzo, Mugello. Steinzeug, braun salzglasiert mit kobaltblauem Dekor, Antilopen und stilisierten Pflanzen. Bez.: Manufakturmarke MUGELLO, 2074, 8 (blau, handschriftlich). € 800 - 1.200

586       Italien (zugeschrieben) Sitzende Figur mit Vogelmaske, um 1910 H. 11 cm. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Aufglasur mit Gold. Nicht bez. Abbildung im Internet. € 80 - 120

588       Christian Thomsen Faun mit Papagei, um 1900 H. 18 cm. Ausführung: Königl. Porzellanmanufaktur Kopenhagen, nach 1923. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: Chr. Th. ROYAL COPENHAGEN DENMARK, 752 (grün, unter Glasur), Wellenlinien, dox (blau, unter Glasur), 752 (geprägt). Abbildung im Internet. € 150 - 200

H. 15,5 cm. Ausführung: Königl. Porzellanmanufaktur Kopenhagen, bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Bez.: Chr. Th., Unterseite: ROYAL COPENHAGEN, 648 (grün, unter Glasur), Wellenlinien 164 (blau, unter Glasur), 648 E (geprägt). Ein Ohr des Fauns restauriert, das andere mit Bestoßung. Abbildung im Internet. € 150 - 200

590       Christian Thomsen Pan und Ziegenbock, 1916 H. 13 cm. Ausführung: Königl. Porzellanmanufaktur Kopenhagen, bis 1922. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Sockel bez.: Chr. Th., Unterseite: ROYAL COPENHAGEN, 1012/498 (grün, unter Glasur), Wellenlinien /62 (blau, unter Glasur), 498 III (geritzt). Vgl. Ausst.-Kat. Kopenhagener Porzellan und Steinzeug, Museum für angewandte Kunst Köln, Köln 1991, Taf. 16 (Vasendeckel). Abbildung im Internet. € 150 - 200

84QUITTENBAUM


591       Persien Zwei Schalen Auf Standring tief gemuldete Form. H. 12 cm, Ø 24,5 cm. Helle Irdenware, weiß glasiert. Kobaltblauer Dekor. Landschaft mit Gebäuden bzw. Wellenstreifen. Gemarkt. Abbildung im Internet. € 150 - 200

592       Alf Wallander Vase mit Meerjungfrau, 1897 H. 21 cm. Ausführung: Rörstrands Porslinsfabriker AB, Lidköping. Porzellan, weiß, glasiert, polychrome Unterglasur. Halbplastische Darstellung einer schwimmenden Meerjungfrau und Walfischköpfen. Bez.: Manufakturmarke Rörstrand, A. Wallander (grün, undeutlich). Winzige Bereibung an der Flosse. Die Kunst II, 1900, Abb. S. 152; Bröhan-Museum Berlin, Porzellan, Bd. II, Berlin 1990, S. 229, Nr. 190. € 500 - 600

585

593       Wileman & Co., Foley Potteries, Longton, Staffordshire Vase, 1894-1910 H. 13,7 cm. Fayence, polychrome Schlickermalerei auf Gelbbraun. Bez.: Manufakturmarke THE FOLEY FAIENCE ENGLAND (schwarzer Glasurstempel), 11014 (geritzt). Abbildung im Internet. € 250 - 350

592

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – S onstiges

85


594      

595      

Alphonse Mucha 'Éveil du matin' aus 'Heures du jour', 1899

Alphonse Mucha 'Éclat du jour' aus 'Heures du jour', 1899

Farblithographie mit Gold auf Papier auf Pappe montiert. 109,5 x 42 cm (Papier). Im Stein sign. u. dat. Mucha 99. Rückseitig Stempel: Photographie des Beaux-Arts Mon LECLERC, 89, Rue St. Placide, 39 PARIS. Mehrere restaurierte Einrisse, leicht wellig, Kanten leicht berieben, leicht fleckig. Rennert/Weil, Alphonse Mucha. The complete posters and panels, Uppsala 1984, S. 234. € 2.800 - 3.800

Farblithographie mit Gold auf Papier auf Pappe montiert. 109,5 x 42 cm. Im Stein sign. u. dat. Mucha 99. Rückseitig Stempel: Photographie des Beaux-Arts Mon LECLERC, 89, Rue St. Placide, 39 PARIS. Zwei Fehlstellen, wenige, kurze Einrisse an den Seiten, Wasser­ flecken. Rennert/Weil, Alphonse Mucha. The complete posters and panels, Uppsala 1984, S. 235. € 2.800 - 3.800

86QUITTENBAUM


596      

597      

Alphonse Mucha 'Rêverie du soir' aus 'Heures du jour', 1899

Alphonse Mucha 'Repos de la nuit' aus 'Heures du jour', 1899

Farblithographie mit Gold auf Papier auf Pappe montiert. 109,5 x 41,7 cm. Im Stein sign. u. dat. Mucha 99. Rückseitig Stempel: Photographie des Beaux-Arts Mon LECLERC, 89, Rue St. Placide, 39 PARIS. Im linken unteren Bereich gebräunt, Kanten mit winzigen Fehlstellen, fleckig. Rennert/Weil, Alphonse Mucha. The complete posters and panels, Uppsala 1984, S. 236. € 2.800 - 3.800

Farblithographie mit Gold auf Papier auf Pappe montiert. 109,7 x 41,8 cm. Im Stein sign. u. dat. Mucha 99. Rückseitig Stempel: Photographie des Beaux-Arts Mon LECLERC, 89, Rue St. Placide, 39 PARIS. Fleckig. Restaurierter Riss im oberen Bereich, Nadelstich in der rechten unteren Ecke, Fehlstelle oben rechts. Papier wurde bei der Montierung auf die Pappe umgeschlagen. Rennert/Weil, Alphonse Mucha. The complete posters and panels, Uppsala 1984, S. 237. € 2.800 - 3.800

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // Kunst

87


598       Henri de Toulouse-Lautrec 'Divan Japonais', 1893 Tänzerin Jane Avril und Kritiker Edouard Dujardin beim Auftritt der Sängerin Yvette Guilbert. Farblithographie, olivgrün, schwarz, gelb und orangerot auf Papier. 80-80,2 x 61 cm (Papier). Im Stein sign.: TLautrec, IMP. EDW. ANCOURT PARIS. Nadelstiche in allen vier Ecken. Unten links seitlich und unten rechts kurze Einrisse. Papier insgesamt knittrig. Papier wohl leicht unregelmäßig beschnitten. Adriani, Toulouse-Lautrec, Sammlung Gerstenberg, Köln 2003, Nr. 8; Wittrock, ToulouseLautrec. Complete Prints, Vol. 2, London 1985, S. 776f., P 11; Weill/Roger-Marx, Maîtres de l'affiche, Paris 1978, pl. 2; Ausst.-Kat. Die Jugend der Moderne, Münchner Stadtmuseum, München 2010, Nr. 137. € 7.000 - 9.000

88QUITTENBAUM


599       Carl Otto Czeschka Neujahrskarte, um 1909 Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier. 15,8 x 21,5 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Im Stein sign.: COC. Hansen, Die Postkarten der Wiener Werkstätte, Augsburg 1982, Nr. 252, S. 56 (Text). Abbildung im Internet. € 150 - 250

600       Moriz Jung; Bertold Löffler Poster für das Cabaret Fledermaus und Umschlag des 2. Programms, 1907 Farblithographie auf Bütten. 27,2 x 18,7 cm (Stein). 29,2 x 21 cm (Papier). Ausführung: Wiener Werkstätte. Im Stein bez.: Künstlersignet. Dabei: Moriz Jung, Umschlag des 2. Programms, 1907. Schwarzweißlithographie auf Bütten. 13,7 x 13,5 cm (Stein). 21,5 x 14,6 cm (Papier). Im Stein bez.: Künstlersignet. Schweiger, Wiener Werkstätte, Wien 1982, S. 142, S. 143, S. 151; vgl. Patka (Hrsg.), Bertold Löffler, Wien 2000, S. 19 (Entwurf). € 1.700 - 2.200

600

601       Dagobert Peche Zwei Plakate 'Wiener Werkstätte', 1915-21 'Die Stoffe der Wiener Werkstätte'. Schwarzweißlithographie auf Bütten. 20,7 x 14,9 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Nicht sign. 'Wiener Messe', 1921. Farbige Offsetlithographie auf Papier. 29,8 x 21,2 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Im Stein sign.: D. Peche. Ränder der 'Stoffe' minimal verfärbt. Noever (Hrsg.), Dagobert Peche, Ostfildern 1998, Nr. 348, S. 356; vgl. Schweiger, Wiener Werkstätte, Wien 1982, S. 173. Abbildung im Internet. € 350 - 500

602

602      

603      

Dagobert Peche 'Spitzen der Wiener Werkstätte', um 1919

Koloman Moser Zeichnung 'Frauenportrait'

Schwarzweißlithographie auf Bütten. 29,7 x 21 cm. Ausführung: Wiener Werkstätte. Im Stein sign.: D. Peche. Oberer Rand leicht gestaucht. Noever (Hrsg.), Dagobert Peche, Ostfildern 1998, Nr. 352, S. 356. € 1.200 - 1.600

603

Silberstift, lavierte Tusche und Kreide auf bräunlichem Papier. 30,3 x 20,4 cm. Im unteren Drittel links sign.: KOLOMAN MOSER (lavierte Tusche). In Passepartout montiert, verglast gerahmt. Seit den 1980er Jahren in einer Wiener Privatsammlung. € 2.500 - 2.800

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // Kunst

89


604 605

604       Antal Berkes Interieur, 1919 Frau vor ihrem Schminktisch stehend. Öl auf Karton. 44,5 x 31,5 cm. Links unten sign. u. dat.: BerkesA, 1919. Gerahmt. € 400 - 550

605       Hanns Pellar Portrait 'Steffi', 1910 Farbige Ölkreiden und Weißhöhung auf braunem Packpapier, auf Holz aufgezogen. 42 x 42 cm. Bez., sign. u. dat.: STEFFI HANNS PELLAR 1910. Verglast gerahmt. Rückseitig Rest eine Ausstellungsetiketts. Gerahmt beschrieben. € 1.000 - 1.300

606       Axel Salto Interieur mit Skulpur, 1908 Öl auf Leinwand, auf Spanplatte aufgezogen. 33,3 x 25,2 cm. Rechts im unteren Drittel dat. u. sign.: 1908 Salto. Gerahmt. € 1.200 - 1.800

606

90QUITTENBAUM


607       Adolf Frey-Moock 'Salomé', 1909/1910 Halbakt der Salomé mit aufwendigem Schmuck, lachend im Tanz, hinter ihr die Fratze eines Schergen, den Kopf des Johannes auf einer Platte präsentierend. Öl auf Leinwand, auf Keilrahmen aufgezogen. 79,5 x 69,3 cm. Rechts unten sign.: A. FREY-MOOCK. Bemalter Holzrahmen. Nach Franz von Stucks gleichnamigem Gemälde von 1906. € 8.000 - 10.000

Adolf Frey-Moock (Jona 1881 - 1954 wohl Egnach, Schweiz) zeigt sich in diesem Gemälde stark beeinflusst von Franz von Stuck, der das Thema der Salomé im Jahr 1906 mehrmals zur Darstellung brachte. Frey-Moock orientierte sich eng an der von Franz von Stuck formulierten Bildkomposition der Tanzenden, der sich von rechts ein Scherge mit dem abgetrennten Kopf des Johannes des Täufers nähert. Der aus der Schweiz stammende Maler erzielte jedoch durch einige Veränderungen, eine eigenständige Wirkung. Frey-Moock stellte Salomé völlig unbekleidet dar und verzichtete auch weitgehend auf die Darstellung von Körperschmuck. Die Figuren erscheinen vor einem fast weißen Hintergrund. Dadurch verstärkt sich der Fokus des Betrachters auf den nackten Körper, die erotische Schönheit der Tanzenden und auch das Haupt des Johannes rückt in den Vordergrund.

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // Kunst

91


608       Peter Behrens (zugeschrieben) Besteckkasten, um 1900 Vierstöckig mit scharnierter Klappe. H. 41,5 cm, 60 x 41,5 cm. Eichenholz, versilberte Metallhenkel und Knöpfe, innen mit blauem Stoff ausgeschlagen. € 2.000 - 2.600 608

609

609       Carlo Bugatti Hocker, um 1895 Auf quadratischem Stand mit vier gedrechselten Pfostenbeinen, halbrunde Abschlüsse, hohes Sitzpolster. H. 47 cm, 39 x 39 cm. Dunkel gebeiztes und ebonisiertes, gedrechseltes Holz, sternförmige Einlagen aus Zinn, Zahnfriese aus Elfenbein, gestanzte und getriebene Kupferauflagen. Zwischen den Beinen Arkaden aus ebonisiertem Holz und Einlagen aus Zinn und Kupfer. Cremefarben bezogene Polsterung. Einige Zahnfriese mit Fehlstellen. € 4.000 - 6.000

92QUITTENBAUM


610       Michael Rachlis Großer Buffetschrank, um 1933 H. 121 cm, 292 x 64 cm. Ausführung: Deutsche Werkstätten, Dresden-Hellerau. Nussbaum, furniert und poliert, Ebenholz, furniert. € 1.500 - 1.800

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M öbel

93


611       Michael Rachlis Anrichte, um 1933 H. 80 cm, 179 x 54 cm. Ausführung: Deutsche Werkstätten, Dresden-Hellerau. Nussbaum, furniert und poliert, Sockel aus Ebenholz, furniert, lose aufliegende Marmorplatte. € 1.500 - 1.800

94QUITTENBAUM


612       Michael Rachlis Ausziehbarer Esstisch, um 1933 H. 82 cm, 150 x 120 cm. Ausführung: Deutsche Werkstätten, Dresden-Hellerau. Nussbaum, furniert. € 1.500 - 1.800

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – D eutschland

95


614 613

613      

614      

615      

Deutschland Biedermeier-Tisch, um 1830

Deutschland Deckenleuchte, 1920er Jahre

Deutschland Regal, um 1930

H. 66,5 cm, Ø 75 cm. Steinplatte, Holzfurnier, Bronze, dunkel patiniert. Furnierfehlstelle. Steinplatte restauriert. € 300 - 400

H. 17 cm, Ø 50 cm. Alabaster, Bronzehalterungen, Textilaufhängung. € 300 - 400

H. 78,5 cm, 101,5 x 35 cm. Nussholz, starkes, geriffeltes Glas. Glas mit vereinzelten flachen Bestoßungen. € 900 - 1.400

615

96QUITTENBAUM


616       England Galuchat-Schatulle, 1920er Jahre H. 4,5 cm, 20,3 x 9 cm. Mahagoni, mit Rochenhaut bezogen. Messingbeschlag und Schlüssel. € 250 - 350

616

617       Frankreich Kleiner Schreibtisch, um 1925 Nierenform auf vier Beinen, zentrale Schublade, flacher Aufsatz mit Fach und zwei weiteren Schubladen. H. 81 cm, 100 x 57 cm. Exotisches Furnier, Elfenbein. Mit Schlüssel. € 4.000 - 6.000

617

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M öbel

97


618       Paul Follot Sitzgruppe, um 1925 Auf trapezförmigem Grundriss mit gebogter, einfach abgesetzter Rückenlehne. Die reich beschnitzten Vorderbeine sich leicht verjüngend. Sofa: H. 71,5 cm, 124,5 x 92,5 cm; Sessel: H. 69,5 cm, 60,5 x 76,5 cm. Holz, geschnitzt, vergoldet, schwarzer Textilbezug. € 10.000 - 15.000

98QUITTENBAUM


J ugendstil - A rt D ĂŠco // 27. Mai 2020 // M Ăśbel

99


619       Emile Gallé, Nancy Beistelltisch 'Perroquets et épis de maïs', 1886 Gebogt quadratische Tischplatte auf vier kannelierten, leicht geschwungenen Beinen mit eingepasster, konkav eingeschnittener, zweiter Tischplatte. H. 75,5 cm, 56,5 x 56,5 cm. Nussbaum, teilweise geschnitzt. Intarsienbilder aus unterschied­ lichen Edelhölzern, Motiv mit zwei Papageien im Maisfeld. Nicht sign. Unterseite bez.: 3786 (schwarzer Stempel). Ausst.-Kat. Emile Gallé, Jugendstilmeister aus Nancy, Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Karlsruhe 2005, S. 75, Nr. 37. € 2.000 - 2.800

619

620       Emile Gallé, Nancy Beistelltisch 'Oiseau', um 1900 H. 74 cm, 56,5 x 38 cm. Nussbaum, teilweise geschnitzt. Intarsienbild aus unterschiedlichen Edelhölzern, Motiv mit Vögel auf einem Distelzweig. Sign.: japonisierende Signatur Gallé (intarsiert). € 1.500 - 2.000 620

100QUITTENBAUM


621       Emile Gallé, Nancy Teetisch 'Pie', um 1900 Runde, gebogte Tischplatte auf vier kannelierten Füßen. H. 56 cm, Ø 61 cm. Nussbaum, teilweise geschnitzt. Intarsienbild aus unterschiedlichen Edelhölzern, Motive mit einer Elster in einem Eichbaum sitzend. Sign.: Gallé (intarsiert). € 2.000 - 2.800 621

622       Etablissements Gallé, Nancy Drei Satztische 'Canari', 'Chats' und 'Ecureil', 1920er Jahre 'Tables gigogne'. Rechteckige Tischplatten auf tonnenförmigem Stand. H. 43 cm, 56,5 x 56,5 cm; H. 45,5 cm, 56 x 30,5 cm; H. 47,5 cm, 56 x 37,5 cm. Tischplatten: 30,5 x 31,5 cm; 30,5 x 37,5 cm; 31 x 44,5 cm. Nussbaum. Intarsienbilder aus unterschiedlichen Edelhölzern. Stand aus dunkel gebeiztem Schichtholz und Holz. Tischplatten je sign.: Gallé (intarsiert). Die Motive aus dem Jahr 1900. Vgl. Kat. Nancy 1900, Münchner Stadtmuseum, Mainz 1980, S. 317 ('Chats'). € 3.000 - 4.000

622

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // K eramik – D eutschland

101


623       Etablissements Gallé, Nancy Drei Satztische, 1920er Jahre 'Tables gigognes'. Rechteckig. H. 44 cm, 69 x 35 cm (größter Tisch). Mahagoni; die Platten mit geometrischen Edelholzintarsien. Alle Platten sign.: GALLÉ (intarsierter Schriftzug). € 9.000 - 12.000

102QUITTENBAUM


624       Emile Gallé, Nancy Vier Satztische, um 1900 'Tables gigogne'. Ineinander zu schiebende Beistelltische mit rechteckiger Platte; Zweibeinkonstruktion mit Querstrebe und gebogtem Zweifuß. H. 65 cm, 36,5 x 42 - H. 72,5 cm, 59,5 x 44,5 cm. Nussbaum, teilweise geschnitzt. Intarsienbilder aus unterschiedlichen Edelhölzern, Motive mit fliegenden Vögeln, Baum mit Blättern und Früchten, Schmetterling und Pflanzen und einem Vogel in Haselzweigen. Größte Tischplatte sign.: Gallé (intarsiert). € 4.000 - 6.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M öbel

103


625       Josef Hoffmann (zugeschrieben) Zwei Sessel 'Buenos Aires', 1905 Modell '675 F'. H. 78 cm, 78,5 x 74 cm. Ausführung: J. & J. Kohn, Wien. Buchen-Bugholz und Sperrholz, dunkel gebeizt, Messingziernägel, Textilbezug. Bez.: Reste von Herstelleretiketten. Das Modell gehörte zu einer wohl von Josef Hoffmann entworfenen Einrichtung, die 1910 auf der Weltausstellung in Buenos Aires anlässlich des 100. Jahrestag der Gründung des Staates Argentinien veranstaltet wurde. Renzi, Il mobile moderno, Mailand 2008, S. 173; J. &. J. Kohn, Der Katalog von 1916, Nachdruck, München 1980, S. 48. € 8.000 - 12.000

104QUITTENBAUM


626       Josef Hoffmann (zugeschrieben) Sofa '675' und zwei Sessel '428', 1905, 1911 Sofa: H. 74 cm, 142,5 x 76 cm; Sessel: H. 78,5 cm, 66,5 x 60 cm. Ausführung: J. & J. Kohn, Wien. Buchen-Bugholz und Sperrholz, dunkel gebeizt, Messingziernägel, floraler Textilbezug. '428': Werksentwurf. Renzi, Il mobile moderno, Mailand 2008, S. 171, S. 256. € 6.000 - 9.000

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M öbel

105


627       Louis Majorelle, Nancy Vitrininenschrank 'Clématites', um 1903 Hoher Korpus auf Säbelbeinen, Tür und Seiten verglast. H. 186 cm, 74 x 38 cm. Nussholzkorpus mit geschnitzten Klematisranken, Edelholzintarsien, frontseitig mit Lilienmotiv, seitlich mit Prachtwinden. Seitlich sign.: L. Majorelle (intarsiert). € 19.000 - 24.000

106QUITTENBAUM


J ugendstil - A rt D ĂŠco // 27. Mai 2020 // M Ăśbel

107


628       Deutschland Armlehnstuhl mit Bezug für den 'Holländ'schen Stuhl' von Henry van de Velde, 1898 Maße des Bezugs der Rückenlehne mit Borte: 49,5 x 20-34,7 cm; Bezug des Sitzes mit Borte: 41,5 x 45,5 cm. Ausführung: wohl Kunstwebschule Scherrebek. Gewirkte Wolle und Baumwolle, hellgrün, rosa, cremeweiß und hellbraun. Stuhl: H. 115,7 cm, 56,5 x 56 cm. Eichenholz, Kupferziernägel. DK III (1899), S. 34, 37, 38 (Holländ'scher Stuhl); Föhl/Neumann, Henry van de Velde, Bd. II, Textilien, Leipzig 2014, S. 134f.; Kat. Die Jugendstil Sammlung, Bd. 4, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 2010, S. 268; Schlee, Scherrebeker Bildteppiche, Neumünster 1984, S. 282 (gesamter Stuhl). € 1.200 - 1.600

Der früheste bekannte Entwurf Henry van de Veldes für Möbelbezüge, ausgeführt in der Kunstwebschule Scherrebek, wobei es, herstellungsbedingt, hellere und eine dunklere Varianten gab. Der Name 'Holländ'scher Stuhl' scheint dadurch aufgekommen zu sein, dass die Wirkerei zuerst in der Kunsthandlung 'Arts and Crafts' in Den Haag ausgestellt wurde. Der Bezug wurde eigentlich nur auf dem Modell eines Speisezimmerstuhls verwendet, den van de Velde schon 1894 für seine eigene Villa entworfen hatte. Es sind heute nur noch sehr wenige Exemplare der Gobelins erhalten.

628

629       Michael Thonet Stuhl 'Nr. 4', um 1865 H. 90,5 cm, 42,5 x 55 cm. Ausführung: Thonet, Wien. Buchenbug- und -schichtholz, dunkel gebeizt, Geflecht. Bez.: frühester Herstelleraufkleber, Prägestempel. Kat. Thonet & Design, Die Neue Sammlung, München 2019, S. 48. € 600 - 800 629

108QUITTENBAUM


630       Christian Ferdinand Morawe Kaminuhr, um 1898 H. 49,5 cm, 20,5 x 11 cm. Ausführung: Vereinigte Werkstätten, München. Mahagoni, geschnitzt. Messingblech. Werk bez.: Werkstattmarke RMS, 85667 (geprägt). Stundenschlag auf Tonfeder. Restaurierter Steg. Mechanisches Werk mit Schlüsselaufzug. Vgl. Kunst & Handwerk, 49. Jgg. 1898-99, S. 317, linke Uhr, vorgestellt auf der Kunstausstellung, Dresden 1899. € 500 - 750

631       J. C. Vickery, London Galuchat-Schatulle, 1920er Jahre H. 5,5 cm, 10,5 x 10,5 cm. Holzkorpus mit Elfenbeinstäbchen belegt und Rochenhaut bezogen. Bez.: J. C. VICKERY 177 TD 183 REGENT ST. W1 (Goldschnitt). € 250 - 350

631

630

632       Louis Vuitton, Asnières-sur-Seine Reisekoffer, um 1935 Zweistöckig. H. 22 x 67 x 45 cm. Hellbraunes Leder, Messingbeschläge. Bez.: B.E.S.G.L.G. PATENT LOUIS VUITTON MADE IN FRANCE, 149 NEW BOND STREET LONDON, 079141, 70 CHAMPS-ELYSEE PARIS. Monogramm HHN. € 2.000 - 2.800

632

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // M öbel

109


636      

641      

Otto Eckmann Acht Servietten, um 1900

Adelbert Niemeyer Tafeltuch und sechs Servietten, um 1908

40 x 40 cm. Ausführung: S. Fränkel, Neustadt (zugeschrieben). Leinendamast, floraler Reservendekor, À jour-Rahmung. Gestickte Besitzerinitialen HE. Abbildung im Internet. € 200 - 350

637       633

633       Peter Behrens Tafeltuch und acht Servietten, vor 1905 128 x 218 cm; 61 x 62 cm. Ausführung: S. Fränkel, Neustadt. Leinendamast, geometrisches Muster. Bez.: Künstlerinitialen PB. Unterschiedliche gestickte Besitzerinitialen. Buhrs (Hrsg.), Maß & Freiheit, München 2010, S. 36. € 500 - 750

634       Peter Behrens Tafeltuch und sieben Servietten, vor 1905 151 x 161,5 cm; 70 x 72 cm. Ausführung: S. Fränkel, Neustadt. Leinendamast, geometrisches Muster. Bez.: Künstlerinitialen PB. Gestickte Besitzerinitialen HH. Buhrs (Hrsg.), Maß & Freiheit, München 2010, S. 36. Abbildung im Internet. € 400 - 550

635       Peter Behrens Tafeltuch, um 1904 166 x 128 cm. Ausführung: S. Fränkel, Neustadt (zugeschrieben). Leinendamast. Sign.: Künstlersignet. Gestickte Plakette mit Besitzerinitialen LB. Abbildung im Internet. € 250 - 350

Otto Eckmann Sieben Servietten, um 1900 41,5 x 43,5 cm. Ausführung: S. Fränkel, Neustadt (zugeschrieben). Leinendamast, floraler Reservendekor, À jour-Rahmung. Gestickte Besitzerinitialen HH, K (1x). Buhrs (Hrsg.), Maß & Freiheit, München 2010, S. 96. Abbildung im Internet. € 200 - 350

638       Otto Eckmann Sechs Servietten, um 1900 43,5 x 41 cm. Ausführung: S. Fränkel, Neustadt (zugeschrieben). Leinendamast, floraler Reservendekor, À jour-Rahmung. Gestickte Besitzerinitialen HH. Buhrs (Hrsg.), Maß & Freiheit, München 2010, S. 96. Abbildung im Internet. € 150 - 200

639       Frankreich Seidenbild 'Napoleon', nach 1840 41,5 x 52,5 cm. Bedruckte Seide. Bez.: ALLÉGORIE DES FASTES CIVILS ET MILITAIRES DE L'EMPEREUR NAPOLÉON. Verglast gerahmt. Gerahmt beschrieben. Abbildung im Internet. € 300 - 450

640      

59 x 59 cm; 129 x 132 cm. Ausführung: Carl Weber, Oerlinghausen (zugeschrieben). ­Leinendamast, floraler Dekor. Eine Serviette mit Loch; Tischdecke leicht verschmutzt. Abbildung im Internet. € 250 - 350

642       Deutschland Fotoalbum, um 1900 H. 33,6 cm, 21,6 x 5 cm. Ledereinband mit Goldschnitt, Einbandvorderseite mit Malerei einer jungen Dame unter Apfelblüten. Messingscharnier, bez.: D.R.G.M. Innenkartons teilweise eingerissen. Mit einigen zeitgenössischen Fotos. Abbildung im Internet. € 400 - 600

643       Fachliteratur Kunst und Künstler Zwölf Hefte. Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für Kunst und Kunstgewerbe. Redaktion: Karl Scheffler, Verlag von Bruno Cassirer, Berlin 1902-1931. Jg. 1930/31, (XXIX), Hefte 1-12. Allg. Gebrauchsspuren. Einbände berieben; Rücken eingerissen. € 50 - 100

644       Fachliteratur Innendekoration 25 geb. Bücher. Verlagsanstalt Alexander Koch GmbH Stuttgart (Hrsg.), Zeitschrift Innendekoration. Bd. 1902, 1903, 1905-1908, 1910-1926, 1928, 1930, 1931. Allg. Gebrauchsspuren. Einbände berieben; Rücken eingerissen. € 500 - 600

Bertha Honecker Teppich, um 1905 200 x 154 cm. Wolle auf Baumwolle geknüpft, beige, orange und schwarz. Rückseite mit Baumwolltuch verdeckt. Bertha Honecker arbeitete als Lehrerin an der Frauenarbeitsschule in Zweibrücken. Dort wurden Frauen v.a. in sog. 'weiblichen' Fächern wie 'textiles Werken' ausgebildet. Provenienz: Aus dem Besitz der Enkelin der Designerin. € 500 - 650

110QUITTENBAUM


640

646      

Fachliteratur Der Cicerone

Fachliteratur Schmuck in Deutschland und Österreich

36 Hefte. Der Cicerone. Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers und Sammlers, (später 'für Künstler, Kunstfreunde und Sammler'), hrsg. v. Prof. Dr. Georg Biermann. Verlag von Klinkhardt & Biermann, Leipzig, 1917-1930. Jg. 1922, Hefte 1-24; Jg. 1924, Hefte 13-16, 1924; Jg. 1926, Heft 17; 1928, Bd. 1., geb. Ausgabe. Allg. Gebrauchsspuren. Einbände berieben; Rücken eingerissen. € 200 - 300

643

644

645      

Ulrike von Hase, Schmuck in Deutschland und Österreich 1895-1914, München 1977. Schutzumschlag leicht eingerissen. € 100 - 120

647       Fachliteratur Fachliteratur Bronze Berman, Bronzes Sculptors Founders, Bd. 1-4, Atglen 2. Auflage 1974-1994 (Bd. 1 aus der 1. Auflage); Catley, Art Deco and other figures, Woodbridge, 3. Auflage 1985. Abbildung im Internet. € 250 - 300

645

646

J ugendstil - A rt D éco // 27. Mai 2020 // Textil – Fachliteratur

111


IMPRESSUM GESCHÄFTSFÜHRER UND ­VERSTEIGERER: Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 a.quittenbaum@quittenbaum.de STELLV. GESCHÄFTSFÜHRUNG: Dr. Claudia Quittenbaum +49 89 273702-111 c.quittenbaum@quittenbaum.de EXPERTEN: Askan Quittenbaum +49 89 273702-113 a.quittenbaum@quittenbaum.de Faridah Younès M.A. +49 89 273702-115 faridah.younes@quittenbaum.de

BUCHHALTUNG: Alicja Wika +49 89 273702-117 alicja.wika@quittenbaum.de KATALOG-BESTELLUNG: Annette Ehrenhardt +49 89 273702-120 buchhaltung@quittenbaum.de LOGISTIK UND VERSAND: Dirk Driemeyer +49 89 273702-112 dirk.driemeyer@quittenbaum.de M2 Logistik +49 8121 223015 service@m2logistik.de

PHOTOGRAPHIE: Jochen Splett DESIGN: Daniela Neumann PRODUKTION UND DRUCK: G. Peschke Druckerei GmbH, München


Q

Q U I T T E N B AU M Kunstauktionen München

QUITTENBAUM Kunstauktionen GmbH Theresienstraße 60 · D-80333 München Telefon 089-27 37 02 10 · Telefax 089-27 37 02 122 info@quittenbaum.de · www.quittenbaum.de

Profile for Quittenbaum Kunstauktionen GmbH

Auction 150B Part II | Art Nouveau - Art Deco | Quittenbaum Art Auctions  

Auction 150B 'Art Nouveau - Art Deco Part II' taking place on May 27, 2020. Find more information here: www.quittenbaum.de

Auction 150B Part II | Art Nouveau - Art Deco | Quittenbaum Art Auctions  

Auction 150B 'Art Nouveau - Art Deco Part II' taking place on May 27, 2020. Find more information here: www.quittenbaum.de

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded