Issuu on Google+

DER INFORMATIONSSERVICE FÜR HANDEL, GASTRONOMIE & MARKENARTIKLER

11/12 2011

P.b.b. Verlagspostamt 2100 Korneuburg GZ02Z030852M € 3,10


Natürlich fit durch den Winter

Limited

Edition

SW ION T M EMR E 2 R0 1 1 /12

Pago Brombeere

Neu!

WINTERFIT mit antioxidativen Eigenschaften aus Polyphenolen

Pago. Pure Paradise. Seit 1888 kommt bei Pago nichts anderes als pure Frucht in die grüne Flasche: 100 % Früchte ohne künstliche Zusätze. Denn nur pur schmeckt man die unverfälschte Natur. So können Sie heute aus über 30 Sorten das perfekte Geschmackserlebnis wählen. Wie wäre es jetzt mit dem neuen Pago Brombeere? Unterstützen Sie Ihre Fitness im Winter auf natürliche Art. Dieser hochwertige Saft enthält spezielle Brombeeren, die in der reinen Bergluft Zentralamerikas gereift sind und Vitamin C, wichtige Antioxidantien und schützende Polyphenole enthalten. Erhältlich nur für kurze Zeit. www.facebook.com/PagoFruchtsaft

www.pago.at


FOOD

CONTENTORIAL

Die letzte Ausgabe des heurigen Jahres ist uns irgendwie ziemlich spirituell geraten. Denn sowohl im LEH wie auch in der Gastronomie gibt es diesmal eine ungewöhnlich große Anzahl an Produktvorstellungen am Spirituosen-Sektor (ab Seite 9 und 68), aber auch die alkoholisch niedriger dosierten Getränke stehen jetzt natürlich vor einer Hochsaison. Besonders viele Neuerscheinungen sind auch am TK-Sektor zu finden, wobei hier vor allem das breite Angebot für die Gastronomie verblüfft – immer mehr wird diese Branche offensichtlich zum Testgelände für Innovationen und Variationen, die in der Folge dann oft auch ihren Weg in die Tiefkühl-Wandschränke des Lebensmitteleinzelhandels finden. Dieser Umweg findet wohl auch deshalb statt, da die Gastronomie für personalsparende Convenience spontaner zu zahlen bereit ist.

MOPRO

FRISCHE SÜSSWAREN SNACKS

Ihr PRODUKT-Team

GRUNDNAHRUNG REFORM BABYNAHRUNG

NONFOOD

Spannende Unterhaltung & einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Ihnen

TIEFKÜHLKOST EIS CONVENIENCE

Weiteres Highlight dieses Heftes sind natürlich die „PRODUKT Champions 2011“, also die Gewinner des heurigen Bewerbes um die besten Fleisch- und Wurstwarenprodukte des Landes, die wir Ihnen ab Seite 38 in den Kategorien „Klassik“, „SB“, „Theke“, und „Geflügel“ vorstellen. Diese von einer 25-köpfigen Fachjury gekürten Spezialitäten sind sozusagen die „Nummer Sicher“ für jeden Einkäufer und Kaufmann. Dazu kommen zwei Preisträger der Kategorie „Ei“, die wir gemeinsam mit der AMA und der ZAG heuer bereits zum dritten Mal gekürt haben. An thematischen Schwerpunkten haben wir diesmal unter anderem ein Special rund um die warme Käseküche zu bieten, garniert mit den passenden Nachrichten vom „Käsekaiser“. Krapfen und Donuts sind Thema eines Specials auf den Gastro-Seiten (ab Seite 72), wo Sie auch unsere Verkostungs-Serie „Flaschenpost“ und die Serie „Lokus im Fokus“ finden. Sowie am Anfang des Heftes wie gewohnt unsere Mafo-Specials „Launchmonitor“ und „Produkt des Monats“.

GETRÄNKE

BABYPFLEGE KOSMETIK HYGIENE WASCHMITTEL REINIGER HEIM HAUSHALT

Michael Schubert (ms)

Mag. Nicole Hoffmann (nh)

Mag. Brigitte Drábek (bd)

Mag. Quirina Sabitzer (ks)

Mag. Sabine Mag. (FH) Evelyn Schmaldienst (ss) Bäck (eb)

IMPRESSUM Herausgeber: PRODUKT-Verlag GmbH, Hagenbrunner Straße 16, A-2102 Bisamberg Redaktion: Mag. Nicole Hoffmann, Mag. Brigitte Drábek, Mag. Quirina Sabitzer, Mag. Sabine Schmaldienst, Mag. (FH) Evelyn Bäck, Michael Schubert, Redaktionssekretariat: Sonja Zauner Tel.: 02262/71746 Serie, Fax: DW 30, Email: redaktion@produkt.at, Grafik/Layout/Repro: produktiv, A-2102 Bisamberg, Special-Effects: Rudolf Koch, Druck: Ueberreuter Print GmbH Für beigestellte Bilder und Daten wird keine Haftung übernommen. Angeführte Produkt-Preise verstehen sich als empfohlene Verkaufspreise.

GASTRO

HEIMTIER GARTEN

GETRÄNKE

FOOD

AUSSTATTUNG

TECHNIK


4 NEWS

Die aktuellen Produkteinführungen

FOOD

NONFOOD

OPTISCHER EINDRUCK

OPTISCHER EINDRUCK

1. evian courrèges

20,6

1. feh Crystal Edition

32,5

2. Dr. Oetker Cookies

19,8

2. tesa Powerstrips Waterproof

20,0

3. Trojka

18,8

3. Odol-med3 Ganz-Zahn Schutz

18,7

4. Brauhaus Gusswerk Dies Irae

18,5

4. Mam Bite & Relax

18,3

17,5

5. 3M Scotch-Brite

17,1

5. Rexona Women Crystal clear diamond

17,1

5. Taylor & Colledge Vanille-Paste Top-Box: sehr gut bei 5-stufiger Skalierung, in Prozent

Top-Box: sehr gut bei 5-stufiger Skalierung, in Prozent

NEUHEIT/INNOVATION 1. Brauhaus Gusswerk Dies Irae

20,0

NEUHEIT/INNOVATION

2. Taylor & Colledge Vanille-Paste

19,6

1. tesa Powerstrips Waterproof

20,2

3. Szigeti Pink Uhu

15,1

2. Odol-med3 Ganz-Zahn Schutz

15,3

4. Trojka

14,5

3. Mam Bite & Relax

15,1

5. St. Dalfour Premium Cranberries

13,5

4. Toppits Muffin

13,1

5. feh Crystal Edition

12,7

Top-Box: bewertet mit „sehr innovativ“, in Prozent

Top-Box: bewertet mit „sehr innovativ“, in Prozent

ANGEBOTSBEREICHERUNG ANGEBOTSBEREICHERUNG

1. Taylor & Colledge Vanille-Paste

16,7

2. Szigeti Pink Uhu

12,7

1. tesa Powerstrips Waterproof

19,2

2. Recheis Vollkorn Fadennudeln

12,7

2. Odol-med3 Ganz-Zahn Schutz

13,5

4. Brauhaus Gusswerk Dies Irae

11,7

3. Toppits Muffin

12,9

5. Dr. Oetker Cookies

10,7

4. Mam Bite & Relax

12,7

5. feh Crystal Edition

12,5

Top-Box: bewertet mit „sehr große Bereicherung“, in Prozent

Top-Box: bewertet mit „sehr große Bereicherung“, in Prozent

KAUFBEREITSCHAFT KAUFBEREITSCHAFT

1. Recheis Vollkorn Fadennudeln

17,5

2. Toni’s feiner Ei-Aufstrich Ei Kren

16,5

1. feh Crystal Edition

19,4

3. Taylor & Colledge Vanille-Paste

16,3

2. tesa Powerstrips Waterproof

18,3

4. Messner absolut steirisch

15,3

3. Odol-med3 Ganz-Zahn Schutz

16,5

5. Dr. Oetker Cookies

14,7

4. Toppits Muffin

13,9

5. Rexona Women Crystal clear diamond

13,7

Top-Box: bewertet mit „auf jeden Fall kaufen“, in Prozent

Top-Box: bewertet mit „auf jeden Fall kaufen“, in Prozent Marketagent.com befragt für PRODUKT jeweils 500 Konsumenten online über ihre Meinung zu den vielversprechendsten Produktvorstellungen der aktuellen Ausgabe.

11/12 2011

PRODUKT


NEWS 5

PRODUKT

PERSONALIA Nestlé Österreich Corinne Gabler ist neue Generaldirektorin bei Nestlé Österreich. Die gebürtige Französin mit Schweizer Staatsbürgerschaft begann ihre Laufbahn bei Nestlé im Jahr 2000 als Group Brand Manager und wurde nach verschiedenen Marketing- und ManagementPositionen 2010 zum Division Executive Manager Culinary und Beverages von Nestlé Schweiz befördert. Unter ihrer Führung konnten bemerkenswerte geschäftliche Entwicklungen verzeichnet werden. Nun folgt sie in Österreich Ronald Kers nach, der seine berufliche Laufbahn in Großbritannien fortsetzt.

Nestlé Professional Karl Mayr, seit elf Jahren Country Business Manager von Nestlé Professional in Österreich, tritt mit Jahresende ab. Künftig wird Max Dreussi zusätzlich zu den Nestlé Professional-Geschäften in der Schweiz auch hierzulande die operative Verantwortung übernehmen.

Almdudler Als Leiter des neu geschaffenen Bereichs „Verkauf International“ hat Mag. (FH) Thomas Horak bei Almdudler seit kurzem die Aufgabe, Österreichs beliebteste Limo verstärkt hinaus in die große, weite Welt zu bringen. Der 33-Jährige war zuletzt bei Carpe Diem als Area Manager für Europa und die USA tätig und sammelte u.a. auch schon Auslandserfahrungen bei Unilever France, wo er für „Lipton Ice Tea“ verantwortlich zeichnete.

des Monats

Oktober 11

Die Favoriten der Handelsentscheider

FOOD. Wenn ein wahres Kult-Produkt in einer neuen Variante zur Verfügung steht, die genau den Nerv der Zeit trifft, dann wird es spannend – das finden auch die Handelsentscheider. Daher haben sie Manner Vollkorn zum FoodProdukt des Monats gewählt. Die Neuheit ist geschmacklich kaum von der original „MannerSchnitte“ zu unterscheiden, wird allerdings mit 100% Vollkorn und 30% weniger Zucker hergestellt. Verarbeitet wird dabei das volle Korn des Schneeweizens, der sich durch eine helle Farbe und einen milden, ausgewogenen Geschmack auszeichnet. Für den perfekten Genuss trotz Zuckerreduktion sorgt der natürliche Zuckeraustauschstoff Oligofructose, der nachweislich auch eine positive Wirkung auf die Verdauung hat.

Vöslauer Raffaela Lackner ist neue Export-Key Account Managerin bei Vöslauer. Nach ihrem Studium in Wien und Paris konnte die 26-Jährige bereits Marketing & SalesErfahrung bei der Telekom Austria AG sowie bei L‘Oréal und Nestlé Österreich sammeln und ihr Know-how im Bereich strategischer und operativer Markenführung vertiefen. Bei Österreichs beliebtester Mineralwassermarke wird sie sich zunächst vor allem auf den deutschen Handel konzentrieren.

Unilever Austria Seit Oktober ist Ulrich Gröger neuer Verkaufsleiter bei Unilever Austria und trägt außerdem die Verantwortung für die Sparte Home & Personal Care mit so renommierten Marken wie „Cif“, „Omo, „Coral“, „Domestos“, „Axe“, „Dove“, „mentadent“ und „Rexona“. Seine Karriere startete Gröger nach Abschluss des Wirtschaftsstudiums als Key Account Manager bei Kelly’s und Gillette. Danach war er Verkaufsleiter bei Wick Pharma sowie zuletzt bei Procter & Gamble als DACH Market Strategy & Planning Manager für Braun in Deutschland tätig.

NONFOOD

. Werbung wirkt im PRODUKT – was die aktuelle Wahl zum NonfoodProdukt des Monats wieder einmal eindrucksvoll bestätigt. Die Handelsentscheider voteten nämlich alleine aufgrund der aufmerksamkeitsstarken werblichen Vorstellung im Oktober für die neue Variante von Ariel Mit Actilift (die redaktionelle Produktvorstellung finden Sie in der aktuellen Ausgabe). Der Name des Vollwaschmittels „Ariel Mit Actilift mit einem Hauch febreze Frische“ spricht eigentlich für sich selbst – erwarten darf man ein besonderes Frische- und Reinheitserlebnis. Zugeschnitten auf die individuellen Waschvorlieben, ist das Produkt sowohl als Pulver wie auch in flüssiger Form erhältlich.

PRODUKT 11/12 2011


6 NEWS

MasterCard PayPass

KONTAKTLOS Mit „MasterCard PayPass“ geht jetzt auch in Österreich ein kontaktloses Zahlungsmittel an den Start, das nicht nur bereits in anderen Ländern gut eingeführt, sondern außerdem die Vorstufe zum Zahlen per Handy ist. Zielpunkt und Schlecker sind hier die Vorreiter der Branche. Mit „PayPass“ lanciert Mastercard eine kontaktlose Zahlungs-Technologie, die zunächst für Kleintransaktionen sehr interessant ist, aber auch bei größeren Beträgen deutlich schneller als herkömmliche Zahlungsmittel funktioniert. Ein in die Kreditoder Bankomat-Karte eingebauter Chip sowie eine Antenne sorgen nämlich für blitzschnelle Kontaktaufnahme zum „PayPass“-Lesegerät. Wird die Karte in einem Abstand von höchstens vier Zentimetern an das Terminal gehalten, kommt es zur Datenübermittlung mittels Radio-FrequenzTechnik und der Zahlungsvorgang ist damit, für Kunde und Kassier, auch schon wieder beendet. Bei Beträgen über € 25,– erfolgt zwar zusätzlich eine PIN-Eingabe, dennoch weist die neue Technologie aber eine wesentlich schnellere Durchführungszeit als andere Zahlungsvorgänge auf. Derzeit wird „PayPass“ in 37 Ländern eingeführt, welt-

weit sind bereits 96 Millionen „PayPass“-fähige Karten sowie 340.000 Kontaktlos-Akzeptanzstellen in Gebrauch.

Am Start. Seit wenigen Tagen akzeptiert Zielpunkt als erster LEH-Player in Österreich „PayPass“-Karten. DDI Jan Satek, Vorstandsvorsitzender ZIP Warenhandel AG: „Mit ,PayPass‘ verkürzt sich einerseits die Dauer der Zahlungsabwicklung, was für die Kunden weniger Wartezeit bedeutet, und zusätzlich ist es damit möglich, die Bargeld-Menge im Geschäft zu reduzieren. Das hat auch für uns klare Vorteile und bringt zum Beispiel mehr Sicherheit für Kassierer.“ Schrittweise werden jetzt, ausgehend von den Wiener Innenstadt-Bezirken, alle 300 Zielpunkt-Standorte mit den neuen Terminals ausgerüstet. Auch im DFH bei Schlecker ist „PayPass“ bereits im Ein-

satz. Thorben Rusch, Vorstand und COO des Schlecker Konzerns, begrüßt diesen Schritt: „Wir präsentieren uns damit nicht nur als sympathischer Nahversorger, sondern auch als modernes Handelsunternehmen. Wir freuen uns, hier eine Vorreiterrolle einzunehmen.“

Zukunft. Derzeit führt MasterCard gemeinsam mit der Raiffeisenbank International sowie Handel und Systemgastronomie die neue Technologie ein. Zu rechnen ist aber in den nächsten Jahren vor allem damit, dass „PayPass“ – als mobiles Zahlungsmittel in Smartphones integriert – wesentlich für die Verbreitung von Mobile Payment sorgen wird. Und das wird die Generation, die mit dem Smartphone aufwächst, schließlich ganz natürlich fordern. ks

SMARTE KUNDENKARTE

MOBIL GOOGELN

Geldbörsen, die vor Kunden- und Kreditkarten überquellen, sollen, wenn es nach dem Internetdienstleister sms.at geht, bald der Vergangenheit angehören. Das Unternehmen launcht nämlich aktuell mit „smart wallet“ eine neuartige mobile Kundenkarte, die sich nicht auf das digitale Abbilden der physischen Karte beschränkt, sondern mit zahlreichen zusätzlichen Funktionen auch ein sehr interessantes Marketing-Tool für Handel und Systemgastronomie darstellt. Mit dem „smart wallet“ können beispielsweise Inhalte von Direct Marketing-Aktivitäten kostengünstig und zielgruppengenau an Smartphones ausgeliefert werden und Kundendatenbanken sowie detaillierte Reports über individuelle Kundeninteressen rasch ausgewertet werden. „Damit wird eine verfeinerte, ergebnisorientierte und zeitnahe Abstimmung der Werbeaktivitäten Realität“, erklärt sms.atGeschäftsführer Martin Pansy. Für die Verbraucher wiederum löst sich damit nicht nur das leidige Geldbörsen-Problem, sie profitieren u.a. auch von der Auflistung eines Bonus-Punkte-Guthabens oder schnellen Informationen zu aktuellen Angeboten.

Mit der rasanten Verbreitung von Smartphones wird das Internet und damit der Suchmaschinen-Leader Google deutlich mehr auch unterwegs genutzt. Von 2008 bis 2010, so interne Google-Daten, sind die mobilen Suchanfragen um 1.800% angestiegen. Dieser Wandel der Internetnutzung bedeutet auch, dass immer mehr Menschen über ihr Handy nach Waren und Dienstleistungen suchen und daher auch gezielt mit Smartphone-kompatiblen Kampagnen angesprochen werden können. Google bietet hier mit „AdWords“ die Möglichkeit, passgenaue mobile Kampagnen zu fahren, die nicht nur die Klickraten um ein gutes Stück erhöhen sollen, sondern auch als wichtiges Kaufanbahnungs-Instrument funktionieren. Kern des Angebots ist es, auf mobile Suchanfragen mit gezielt auf die kleineren Monitore angepassten „AdWords“Suchergebnissen und speziellen Angeboten zu reagieren.

11/12 2011

PRODUKT


EuroCIS 2012

IT-LÖSUNGEN Neben den neuesten Kommunikations- und IT-Lösungen für den Handel beschäftigt sich die EuroCIS 2012 auch wieder intensiv mit dem Thema Sicherheit – mit gutem Grund, wie aktuelle Zahlen zeigen. Auf den ersten Blick scheint die aktuelle Lage ja nicht einmal übel, denn das EHI Retail Institute bescheinigt dem deutschen Handel 2011 einen Rückgang der Inventurdifferenzen um fast 5% auf 3,7 Mrd. € und die Kriminal-Statistik unseres Nachbarlandes schlägt mit einem Minus von 1,6% bei den Ladendiebstählen in dieselbe Kerbe. Tatsächlich wäre es aber falsch, von einer Entspannung zu sprechen, denn es gilt auch die enorme Dunkelziffer zu beachten. Sicherheitstechnik bleibt also weiterhin ein wichtiges Thema, wobei bloße Abschreckungsmethoden alleine meist nicht mehr wirken. Der Trend geht hier in Richtung RFID-basierte Artikelsicherung, aber auch verbesserte Technologien im Bereich der Video-Analytik sowie manipulationsfreies Bargeld-Handling sind wichtige Zukunfts-Trends.

Grübeln Sie nicht länger über Retail Technology. Wer alles wissen will über moderne IT im Handel, bringt sich auf der EuroCIS regelmäßig auf den neuesten Stand. Auch 2012 ist das Angebotsspektrum genau auf den Handel zugeschnitten – von POS- bis Check-out-Lösungen, von Mobile Solutions bis Cash Management, von Wägesystemen bis Warensicherung, von RFID bis CRM. Kommen und erleben Sie das einzigartige internationale Business-Netzwerk für Retail Technology: EuroCIS 2012.

Multi-Channel. Einen ganz großen Schwerpunkt werden bei der kommenden EuroCIS außerdem zeitgemäße Multi-Channelund E-Commerce-Lösungen bilden. Denn die Kunden shoppen heute nicht mehr nur „eindimensional“, sondern nutzen zumeist mehrere Shopping-Kanäle, bevor sie ihre Kaufentscheidung treffen. Unter dem Titel „Von Multi-Channel zu Cross-Channel – Konsumentenverhalten im Wandel“ steht dabei die Frage im Fokus, wie sich die unterschiedlichen Vertriebskanäle gegenseitig beeinflussen und wie der Multi- bzw. Cross-Channel-Vertrieb als Vorteil im Wettbewerb um die Gunst des Kunden genutzt werden kann. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zusammenhang auch das Smartphone als Bindeglied zwischen den einzelnen Kanälen. Als ständiger Begleiter bietet es dem Konsumenten immer und überall die Möglichkeit, sich online über Produkte und Preise zu informieren. Es eignet sich aber auch wunderbar für die Einbindung neuer Marketinginstrumente, etwa durch Apps oder Mobile Couponing. Welche zukunftsorientierten Lösungen sich hier anbieten – und natürlich vieles mehr – erfahren Interessierte auf der EuroCIS, die ihrem Namen „The Leading Trade Fair for Retail Technology“ alle Ehre macht. Die EuroCIS findet vom 28. Februar bis 1. März in Halle 9 des Düsseldorfer Messegeländes statt. Vergünstigte Vorverkaufs-Tickets sind unter www.eurocis.com erhältlich. eb/nh

EuroC IS T h e L e a d i n g Tr a d e F a i r f o r R e t a i l Te c h n o l o g y

2 8 . 2 . – 1 . 3 . 2 012 Düsseldorf,

Germany

w w w . e u r o c i s . c o m

Ideeller Träger:

www.ehi.org

Gesell GmbH & Co. KG Sieveringer Straße 153 A-1190 WIEN Tel.: (01) 3205037 Fax: (01) 3206344 e-mail: office@gesell.com www.gesell.com


8 FOOD

Höllinger Bio Cola

Für Groß & Klein

Zuegg Skipper launch

line extension

Der niederösterreichische Fruchtsaft-Spezialist Höllinger bringt nun das erste „Bio Cola“ neu auf den Markt: Es punktet nicht nur durch garantierte Bio-Qualität, es enthält darüber hinaus auch 10% weniger Zucker als vergleichbare Produkte und ist außerdem frei von Koffein – womit die erfrischende Limonade auch bestens für Kinder geeignet ist. Erhältlich ist das „Höllinger Bio Cola“ in der 0,5L-PET-Flasche mit auffällig rotem Sleeve und innovativer Füllstand-Anzeige.

Das Unternehmen Zuegg kann auf 120 Jahre Kompetenz im Anbau sowie in der Verarbeitung von Obst verweisen und hat es sich zum Ziel gesetzt, unter dem Claim „Passion for fruit, love for life“ mit seinen naturbelassenen Produkten einen positiven Beitrag zu einem gesunden Lebensstil zu leisten. Dies gilt insbesondere für die Fruchtsäfte von Zuegg, die in unterschiedlichsten Sorten zur Verfügung stehen. Seit kurzem neu sind die beiden „Zuegg Skipper“-Säfte „Heidelbeere“ und „Schwarze Johannisbeere“, zwei Fruchtsorten mit besonders hohem Vitamingehalt. Erhältlich ist das Duo in der 200ml-Flasche, „Zuegg Skipper Schwarze Johannisbeere“ gibt es zusätzlich auch noch in der 1L-Packung.

Neumarkter Lammsbräu Aktivmalz

Sinalco isosport

Stoffwechselturbo

launch

launch

Gösser Märzen

Söhnlein Brillant Rosé Alkoholfrei promotion

Mit einer groß angelegten Sammelpromo startet „Gösser“ in die Skisaison. Dabei gilt es, 1.000 Weltcup-Punkte zusammenzutragen – jeweils 100, 80 oder 60 Punkte finden sich auf den Rückenetiketten von „Gösser Märzen“. Wer die gesammelten Etiketten einschickt, hat die Chance auf VIP-Tickets für das FIS-Weltcup-Finale in Schladming inklusive „meet & greet“ mit Ex-Skiprofi Hans Knaus und vier Nächtigungen. Zusätzlich warten 20 „Gösser“-Jahresvorräte auf durstige Biertrinker. Unterstützt wird die Promotion auch heuer von einem eigenen TV-Spot.

11/12 2011

PRODUKT

Energiespender 100% Bio-Zutaten, die Herstellung nach ökologischen Braugeboten und gänzlicher Verzicht auf künstliche Aroma-, Farb- oder Konservierungsstoffe: Das sind die Eckdaten des neuen „Neumarkter Lammsbräu Aktivmalz“. Es wird wie Bier gebraut, dabei aber nicht vergoren – so entsteht ein alkoholfreies, hochwertiges Bio-Getränk, das dank seines hohen glykämischen Indizes schnell Energie spendet und daher besonders für Sportler geeignet ist, aber auch für alle anderen mit erhöhtem Nährstoffbedarf, wie etwa schwangere Frauen. Der Drink mit intensiv-kräftigem Geschmack ist u.a. reich an Eiweiß, Kohlehydraten, Mineralstoffen und B-Vitaminen. Erhältlich in der 0,33L-Mehrweg-Glasflasche.

Mit fruchtigem Geschmack punktet „isosport citrus-grapefruit“ von Sinalco. Das isotonische Erfrischungsgetränk unterstützt den Energie-Stoffwechsel und richtet sich daher besonders an aktive und sportliche Menschen. Magnesium und Vitamin B6 unterstützen die Muskelfunktionen, Kalzium und Vitamin C werden für den Erhalt gesunder Kochen benötigt. Das kalorienarme Getränk mit natürlichem Mineralwasser und einem Fruchtanteil von 10% ist in der 0,5L-PET-Flasche erhältlich.

Sammelwut

Pure Frucht

line extension

Prickelnde Alternative Als besondere Ergänzung seines Sortiments brachte Henkell & Söhnlein kürzlich eine alkoholfreie Variante des „Söhnlein Brillant Sparkling Rosé“ neu auf den Markt. Der prickelnde Sekt, der auf der „Alles für den Gast“ in Salzburg erstmals präsentiert wurde, steht mit seiner frisch-fruchtigen Note dem Original geschmacklich um nichts nach, spricht jedoch speziell all jene an, die aus unterschiedlichsten Gründen auf den Genuss von Alkohol verzichten wollen oder müssen.


FOOD 9

Egger

Vier gewinnt

Wachauer Katzensprung launch

relaunch

Mit einem neuen 4er-Pack will die Privatbrauerei Egger ab sofort für verstärkte Abverkäufe sorgen: Pro Kaufakt stellte nämlich jeder „Egger“-Fan bisher durchschnittlich drei Dosen in sein Einkaufswagerl, dank des neuen Multipacks sollen es ab sofort vier Dosen sein. Durch den damit generierten Mehrumsatz entsteht für Egger sowie die Handelspartner eine klare Win-Win-Situation – und der Konsument hat den Vorteil, seinen Vorrat an „Egger“-Bier bequem nach Hause transportieren zu können.

Mit dem „Wachauer Katzensprung“ legt die Domäne Wachau einen Klassiker neu auf, der in den 1960er und 1970er Jahren einer der führenden Qualitätsweine Österreichs war. In der jüngeren Vergangenheit ist er leider etwas in Vergessenheit geraten und wurde aufgrund der kleinen Ernten zuletzt gar nicht mehr am Markt angeboten. Ab 2012 aber gibt es den „Wachauer Katzensprung“ wieder, und zwar als „Grüner Veltliner Steinfeder-Selektion“ aus Dürnsteiner Terrassen-Lagen und in völlig neuer Aufmachung.

Szigeti Pink Uhu

Farbkräftig

Comeback

Schlumberger launch

promotion

Festlich

Die neueste Sekt-Kreation aus dem Hause Szigeti ist etwas ganz Spezielles: Für den „Pink Uhu“ werden nämlich ausschließlich aromatische Isabella-Trauben, also die klassische Uhudler-Rebsorte, aus dem Burgenland zu einem sortentypischen Grundwein verarbeitet, der dann nach der Méthode Traditionelle versektet wird. Als Dosage kommt, wie bei den meisten Produkten von Szigeti, der eigene „Hauslikör“ zum Einsatz, der nach einer gut gehüteten Geheimrezeptur von Norbert Szigeti persönlich zusammengestellt wird. Das Ergebnis ist ein fein perlender Sekt mit 12,1 Vol.% Alkohol, der im Glas mit intensiver Farbe und am Gaumen mit dem Aroma reifer Beeren und Trockenfrüchte überrascht.

Schlumberger hat sich für das heurige Weihnachtsfest eine ganz besondere Geschenkidee einfallen lassen: Der „Schlumberger Beauty Case“ ist ein hochwertiger Kosmetik-Koffer mit Spiegel und Schminkfach, gefüllt mit je einer 0,2L-Flasche „Sparkling“, „Rosé“, „White Secco“ und „Gold“. Ebenfalls ein Highlight in dieser Saison ist der „Schlumberger Sparkling“ (0,75L) im glitzernden Pailletten-Kleid: Die mit Pailletten besetzte Neopren-Hülle sieht nicht nur hübsch aus, sondern hält auch den Sekt bis zu zwei Stunden perfekt gekühlt.

Stroh

Vecchia Romagna

Knallorange

promotion

Stroh sorgt diesen Winter wieder mit seiner bereits legendären Hauben-Promotion für warme Ohren. Die knallorangen Mützen sind den 1LFlaschen „Stroh 80“ als Geschenk beigepackt. Bei „Stroh Punsch“ und „Stroh Jagertee“ wiederum tragen die Flaschen die ebenfalls beliebten „Stroh“-Tassen huckepack, die bei den Fans mittlerweile Kultstatus haben. Und in der Gastronomie soll aktuell eine „Hüttengaudi“-Promotion für verstärkte Abverkäufe sorgen: Beim Kauf von 90 Litern „Stroh 80“ oder „Stroh 60“ erhalten Gastronomen ein Aktions-Paket mit u.a. 480 Miniatur-Fläschchen, Tassen, Skimützen u.v.m. im Wert von € 1.400,– gratis.

promotion

Dolce vita Den beliebten italienischen Brandy „Vecchia Romagna“ gibt es jetzt als Sonderedition in einer exklusiven Geschenkdose aus Metall. Und diese macht sich natürlich perfekt als Weihnachtspräsent für alle Fans dieser edlen Spirituose. Aus erlesenen Weinen der Trebbiano-Traube (aus der Region Emilia Romagna) zweifach destilliert, erhält der „Vecchia Romagna“ seinen runden und weichen Geschmack sowie sein charakteristisches, leicht fruchtiges Bouquet mit einem Hauch von Mandel durch die mindestens dreijährige Lagerung in Limousin-Eichenfässern. Im Vertrieb von Kattus.

PRODUKT

11/12 2011


10 FOOD

DREAMING OF A COKE-CHRISTMAS

GUTES KLIMA

Natürlich geht kein Weihnachtsfest ohne die kultige „Coca-Cola“-Weihnachtstour über die Bühne – in den vergangenen Jahren ließen sich mehr als 150.000 Besucher von dem Spektakel bezaubern. Derzeit ist der knallrote – mit 379 Laufmetern an Lichtschläuchen üppig beleuchtete – Weihnachtstruck wieder unterwegs und wird neben neun größeren Stopps erstmals auch viele kleinere Gemeinden ansteuern. Die Tour führt von Westösterreich in den Osten des Landes und bringt eine farbenfrohe Parade mit vielen weihnachtlichen Figuren und eindrucksvollen Licht-Inszenierungen an den Hausfassaden mit sich. Natürlich ist auch der „Coca-Cola“-Weihnachtsmann an Bord und verteilt insgesamt 10.000 Geschenke. Stimmungsvolle Weihnachtslieder und kulinarische Köstlichkeiten machen die Tour zum Fest für alle Sinne, die gesamten Erlöse kommen lokalen Partnern wie der Feuerwehr zugute. Auch am PoS hält Weihnachten mit großen Santa Claus-Aufstellern und Sonder-Displays Einzug. Die Verpackungen selbst kommen ebenfalls im weihnachtlichen Design und die Sixpacks enthalten sogar Geschenke, nämlich „Coca-Cola“-Schürzen oder nostalgische Blechschilder

„Unser Slogan lautet ‚Wer jung bleiben will, muss früh damit anfangen‘. Das gilt für die Natürlichkeit und Vielfältigkeit unserer Produkte ebenso wie für eine ressourcenschonende Produktion und das gelebte NachhaltigkeitsEngagement von Vöslauer insgesamt“, erklärt Dr. Alfred Hudler, Vorstandsvorsitzender der Vöslauer AG. In diesem Sinne ist Vöslauer nun als eines der ersten sechs österreichischen Unternehmen dem „klima:aktiv pakt2020“, einer Initiative des Lebensministeriums, beigetreten. Mit diesem Schritt verpflichtet man sich freiwillig zur Erreichung der nationalen Energie- und Klimaziele. Dafür werden drei Kernprojekte umgesetzt, im Rahmen derer man u.a. den Recyclat-Anteil bei den PET-Flaschen im kommenden Jahr noch weiter auf 60% erhöhen will. Weiters sollen Verpackungsmaterial und -gewicht um ein Fünftel gesenkt werden, genau wie der CO2-Ausstoß, der bis 2015 um 10% reduziert werden soll. Schon jetzt engagiert sich Vöslauer sehr stark im Umweltbereich. Vom „klima:aktiv pakt2020“ erwartet man sich aber noch eine Reihe zusätzlicher Impulse für weitere Klimaschutz-Projekte.

CHAMPAGNER UND KAFFEE? Im Rahmen eines gemütlichen Abends in Alex Hesses Festlandbar am Wiener Donaukanal präsentierte das Schweizer Unternehmen Delica, Tochtergesellschaft der Migros Group und Anbieter des erfolgreichen „cremesso“-Kapsel-Systems, die aktuellen KaffeeTrends dieses Winters. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, ob bzw. wie Kaffee und Champagner zusammen passen. Die Antwort lieferte Cocktail-Weltmeister Mario Hofferer mit eigens kreierten Rezepten, wie etwa dem „cremesso sparkling christmas“. „Wir möchten mit unserem ,café cremesso‘’ neue Perspektiven rund um den Kaffeegenuss zu Hause beleuchten, mit vielen Tipps, Tricks und viel Spaß für spannende Kaffee-Erlebnisse“, erklärt Jacqueline Streit, Head of Cremesso International, den Hintergrund der Veranstaltung.

POWER HORSE WORLD TEAM CUP Power Horse investiert weiterhin stark in internationales Sport-Sponsoring und „rettet“ als namensgebender Hauptsponsor das deutsche ATP-Tennisturnier, das nach bereits angekündigter Absage nun doch noch revitalisiert werden konnte. Was natürlich perfekt passt – denn mit seinem Mix aus Taurin, Koffein und den nervenstärkenden Vitaminen B2, B6 und B12 soll „Power Horse“ sowohl die Konzentrationsfähigkeit als auch das Reaktionsvermögen erheblich verbessern. Für den „Power Horse World Team Cup“, der vom 20. bis 26. Mai 2012 in Düsseldorf stattfinden wird, haben bereits zahlreiche Mannschaften und Top-Spieler ihr Interesse an einer Teilnahme bekundet. Rund um das Turnier ist natürlich ein ganzes Paket an Marketingmaßnahmen geplant: Unter anderem wird es ein Gewinnspiel geben, bei dem als Hauptpreise Reisen zum Turnier sowie ein Tennis-Spiel gegen einen der Profis auf dem Center Court verlost werden.

11/12 2011

PRODUKT


FOOD 11

Neue PET-Abfüllanlage bei Pago

SAFTIGE INVESTITION Eine neue PET-Heißabfüllanlage komplettiert seit kurzem den Pago-Standort in Klagenfurt. Damit können nun nahezu alle Produkte direkt am Stammsitz abgefüllt werden, wodurch noch mehr Frische und kurze Lieferwege garantiert sind.

Ausstoßes entfällt nach wie vor auf die Gastronomie. Wachsen will man vor allem im on-the-go-Geschäft – dafür ist die PET-Flasche natürlich ein wesentlicher Faktor. eb

7 Mio. € hat sich Fruchtsaft-Hersteller Pago die Errichtung der hochmodernen PET-Abfüllanlage kosten lassen. Damit gehört die bisher gängige Praxis, PET-Flaschen bei zertifizierten Betrieben lohnabfüllen zu lassen, weitgehend der Vergangenheit an. Aus dem LEH-Sortiment werden lediglich die gespritzten Fruchtsäfte weiterhin außer Haus abgefüllt, ebenfalls nach wie vor ausgelagert ist die Abfüllung des Bag-In-BoxSystems, das mit 10L Inhalt und einem neuartigen Dispenser u.a. für den Frühstücksbedarf in Hotels ideal geeignet ist. Insgesamt konzentrieren sich so nun 85% des gesamten Volumens auf den Standort Klagenfurt.

Herausforderungen des Marktes gerüstet, erklärt Erik Hertzberger, Geschäftsführer von Pago International: „Neben der Produktqualität kommt es heute darauf an, schnell und flexibel auf die Wünsche und Bedürfnisse der Endverbraucher reagieren zu können. Mit der neuen Anlage haben wir das langfristig sichergestellt.“ Pro Tag können bei Pago nun bis zu 350.000 PETFlaschen vom Band laufen. Und diese hohe Kapazität ist in Anbetracht des Sortimentsumfangs auch nötig: Mehr als 40 Sorten umfasst das Portfolio derzeit, Tendenz weiter steigend: Der Innovationsdrang des Unternehmens, das zur Heineken-Gruppe gehört, ist nämlich ungebrochen. In Frankreich etwa wurde kürzlich ein Apfelsaft in Bioqualität lanciert und dieses neue Marktsegment soll im kommenden Jahr auch in Österreich in Angriff genommen werden. Geplant ist die Einführung von Apfel- und Orangensaft aus biologischem Anbau in 0,2L- und 0,33L- Flaschen.

Gelungene Strategie. Mit der gekonnten Kombination aus Innovationsgeist und bewährter Qualität behauptet sich Pago jedenfalls trotz schwieriger Bedingungen sehr gut am Markt: Gegenüber 2010 erwartet man für heuer einen Zuwachs von 2 bis 3% im Volumen. Die Umsätze bleiben stabil – und das, obwohl der Markt in Österreich leicht rückläufig ist. Derzeit aktuellstes Ziel auf der Agenda ist die Öffnung neuer Absatzkanäle, denn der Löwenanteil von rund 80% des

natürlich frei von Koffein

hoellinger-juice.at

Zukunftsträchtig. Man sei damit für die


12 FOOD

Lausitzer Holzmichel

Würzig & wärmend

Laurent-Perrier launch

line extension

Koscherer Champagner

Fix-fertig in der 1L-Packung bietet die deutsche Lausitzer Früchteverarbeitung GmbH unter dem Namen „Holzmichel“ verschiedenste Getränke zum Aufwärmen an: beispielsweise „Glühwein“ aus aromatischen Rotweinen, einen „Bratapfel-Glühwein“ oder eine „Feuerzangen-Bowle“ mit Noten von Rum, Karamell und Vanille. Extra für Kinder und Autofahrer ist ein „Punsch“ ohne Alkohol erhältlich. Dabei handelt es sich um ein Fruchtsaftgetränk mit dem Geschmack von Äpfeln, Trauben und Holunder, das mit edlen Gewürzen verfeinert ist. Die winterlichen Drinks können aufgewärmt werden, schmecken aber auch kalt.

Als eines der weltweit größten und führenden Champagner-Häuser bietet Laurent-Perrier zwei seiner Produkte, nämlich den „Laurent-Perrier Brut“ und den „Laurent-Perrier Cuvée Rosé Brut“, jetzt auch in einer koscheren, vom französischen Rabbinat zertifizierten Variante an. In gewohnter Tradition werden nur beste Trauben verarbeitet, allerdings unter der strengen Aufsicht des sog. „Shomrim“, der die Einhaltung des Reinheitsgebotes kontrolliert. Sowohl der „Laurent-Perrier Brut“ als auch der „Laurent-Perrier Cuvée Rosé Brut“ lassen sich am besten als Aperitif oder als Speisenbegleiter servieren und sind das ideale Festgetränk an Chanukka.

Whyte & Mackay

Paloma Lemonade

Whisky für Kenner

launch

launch

Der „Paloma Margarita“ ist eine besondere, vor allem in Mexiko beliebte Variation des klassischen Margarita, bestehend aus Tequila, Grapefruit-Limonade, Limettensaft und einer Prise Meersalz. Mit der neuen „Paloma Lemonade“ geht dessen Zubereitung nun deutlich einfacher, denn in der knallig bunten 355ml-Dose ist mit Ausnahme des Alkohols bereits alles Nötige enthalten. Und damit man auch den richtigen Tequila zu Hause hat, wird die „Paloma Lemonade“ nicht nur solo, sondern auch im Co-Pack mit „Sierra Tequila Silver“ bzw. „Sierra Tequila Reposado“ angeboten. Zu beziehen über Borco.

Neu im Vertrieb von Borco sind die renommierten Whisky-Marken von Whyte & Mackay. Das 1882 in Glasgow gegründeten Haus Whyte & Mackay zählt zu den profiliertesten Whisky-Herstellern Schottlands und offeriert ein breites Portfolio an exklusiven Premium-Produkten: So etwa den „Whyte & Mackay Special Blended Scotch Whisky“, „The Dalmore Single Highland Malt Scotch Whisky“, oder „The Isle of Jura Single Malt Whisky“, übrigens der einzige Whisky von der Legenden umwobenen Insel Isle of Jura. Abgerundet wird das Sortiment mit dem „Glayva Liqueur“, der (hergestellt aus Scotch Malt und Highland-Honig) in Schottland als „The best Liqueur in the world“ bekannt ist.

Lanson Extra Age Brut Rosé

Intensiv beerig

Eristoff launch

Champagne Lanson präsentiert ein neues Highlight aus der PrestigeCuvée-Serie: Der zum 250-jährigen Bestehen kreierte „Extra Age Brut Rosé“ präsentiert sich in zartem Lachsrosa mit Kupfertönen und überzeugt geschmacklich durch das intensive Aroma von Erdbeeren mit angenehm fruchtig-herben Noten von Waldbeeren, roten Johannisbeeren und rotfleischigen Pfirsichen. Bestehend aus Pinot Noir- und Chardonnay-Trauben, reift diese Cuvée mindestens fünf Jahre zu einem Rosé-Champagner mit außergewöhnlichem Charakter. www.borco.com

11/12 2011

PRODUKT

Easy to mix

promotion

Buntes Treiben Eristoff treibt es diesen Winter bunt, denn rund um die Festtage sind den Flaschen des beliebten Vodkas gebrandete Gläser in verschiedenen Farben beigepackt. Erhältlich in Blau, Rot, Gelb, Grün oder Schwarz sorgen sie nicht nur für stilgerechten Genuss, sondern vor allem für gute Laune. Damit regt die limitierte Sonderedition garantiert die Sammelleidenschaft der Verbraucher an und macht sich natürlich bestens als Mitbringsel zur Weihnachts- oder Silvesterparty.


FOOD 13

Coca-Cola lanciert Nestea mit Stevia

NATÜRLICH SÜSS Mitte November hat die Europäische Kommission den Einsatz von Stevia als Süßstoff in Lebensmitteln genehmigt. Damit steht ein Umbruch in der Lebensmittelbranche bevor. Und als einer der ersten am Markt präsentierte Coca-Cola schon Anfang Dezember ein entsprechendes Produkt. Lange hat es gedauert – aber nachdem die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) den aus dem subtropischen Stevia-Kraut gewonnenen Süßstoff Steviolglycosid eingehend geprüft hat und zu der Erkenntnis gekommen ist, dass das Süßungsmittel weder krebserregend noch genotoxisch ist, ist dessen Verarbeitung in Lebensmitteln nun endlich auch innerhalb der EU zugelassen. Ein Schritt, auf den viele Unternehmen der Branche bereits mit großer Spannung gewartet haben. Und kaum ist die Zulassung erfolgt, kommt Coca-Cola in Österreich auch schon mit dem ersten Produkt auf den Markt – und setzt damit neue Maßstäbe: „Nestea green tea citrus“ mit gereinigtem Stevia-Extrakt ist ein erfrischendes Trinkerlebnis mit vollem, unverfälschtem Geschmack. Der Zuckergehalt liegt dank des Einsatzes von Steviolglucosid rund 30% unter regulären, gezuckerten Eistee-Getränken. „Der neue Eistee spricht bewusste Genießerinnen und Genießer an, die auf eine ausgewogene Ernährung Wert legen, ohne dabei auf Geschmack verzichten zu wollen“, erklärt Philipp Bodzenta, Sprecher von Coca-Cola Österreich. Der neue „Nestea green tea citrus“ ist in der Schweiz bereits erfolgreich auf dem Markt und soll demnächst auch in Österreich erhältlich sein. „Die finalen Gespräche dazu laufen“, so Bodzenta.

Vorreiter-Rolle. Die The Coca-Cola Company war übrigens eines der ersten Unternehmen überhaupt, das in Europa ein Getränk mit der Kombination aus Stevia und anderen natürlichen Süßungsmitteln lancierte – und zwar in Frankreich, wo eine vorläufige Zulassung von Stevia zur Verwendung als Süßstoff in Lebensmitteln und Getränken schon 2009 erfolgte. Hier können Verbraucher bereits seit dem Vorjahr

das mit Stevia gesüßte „Fanta Still“ mit 30% weniger Zucker kaufen. Der Einsatz von Steviolglycosiden war Foto: fotolia.com/ in der Schweiz und FrankChristian Jung reich sowie einer Reihe von Staaten außerhalb der EU ja schon bisher erlaubt. Sie gelten im Lebensmittelrecht als Zusatzstoffe, genauer als Süßungsmittel oder Süßstoffe. Durch den Einsatz von Stevia wird die Erfolgsgeschichte des wachsenden „NullKalorien-Segments“ von Coca-Cola weiter fortgesetzt. Seit der Einführung von „CocaCola light“ vor fast 30 Jahren gewann dieses Thema zunehmend an Bedeutung: Heute werden zwei Drittel der Marken von Coca-Cola optional auch kalorienarm bzw. kalorienfrei angeboten, rund 30% des Gesamtvolumens der 140 in Europa verkauften Brands des Unternehmens entfallen auf kalorienarme oder -freie Produkte. Die Suche nach neuen Süßungsalternativen ist dabei ein notwendiger Schritt in einem sich wandelnden Umfeld: Die Konsumenten sind offen für alternative Lösungen

(neben Zucker und den am Markt befindlichen Süßungsmitteln), um die Kalorienaufnahme zu reduzieren. CocaCola entwickelt seine Produkte dahingehend ständig weiter, um den Konsumenten eine möglichst große Auswahl an Getränken anbieten zu können. Der Einsatz von Stevia ist ein wichtiger Schritt, um in Sachen Süßstoff innovative Optionen anzubieten und ein weiteres Beispiel für die Innovationskraft der Coca-Cola Company sowie ihr Engagement, den Verbraucherwünschen nachzukommen.

Meilenstein. Stevia ist eine Pflanzengattung, zu der rund 240 Arten von Kräutern und Büschen gehören, beheimatet in subtropischen und tropischen Regionen vom Westen Nordamerikas bis Südamerika. Bei ihrer Verwendung als Süßungsmittel ist zweierlei zu unterscheiden: Einerseits werden die Blätter und das Kraut der SteviaPflanze eingesetzt, andererseits werden Steviolglycoside aus den Pflanzenblättern extrahiert und als Süßungsmittel verwendet. Dieses Extrakt ist bis zu 200 Mal süßer als Zucker und ist nicht nur kalorienfrei, sondern verursacht im Gegensatz zu Rüben- und Rohrzucker auch kein Karies. Und im Hinblick auf die aktuellen Zuckerpreise in Europa kommt die Zulassung des neuen Süßungsmittels ohnehin genau zur rechten Zeit. nh

GENUSS PER MAUSKLICK Eine kulinarische Österreich-Rundreise von Vorarlberg bis ins Burgenland lässt sich ab sofort ganz ohne Kofferpacken bequem per Mausklick erledigen: Produkte aus der „Genuss Region Österreich“ sind jetzt nämlich unter www.genuss-region-shop.at ganz einfach online zu erwerben. Derzeit umfasst das Sortiment beinahe 300 Produkte, schon Anfang des kommenden Jahres sollen es über 1.000 sein. Vorerst sind Artikel mit einer Mindesthaltbarkeit von drei Monaten erhältlich, die Ausweitung des Angebots auf Frischeprodukte ist aber bereits fest eingeplant. Die „Genuss Region Österreich“, eine Initiative des Lebensministeriums, wurde vor sechs Jahren ins Leben gerufen – waren zu Beginn gerade einmal 25 Regionen in dieser Plattform zusammengefasst, gibt es nun schon 110 „Genuss Regionen“ und fast noch einmal so viele Bewerber.

PRODUKT 11/12 2011


14 FOOD

Jack Daniel’s

Black Jack

Bombay Sapphire promotion

promotion

Geschenktauglich

„Jack Daniel’s“ wird in Amerikas ältester eingetragener Destillerie bereits seit 1866 hergestellt und hat seither in der ganzen Welt Kultstatus erlangt. Passend zum Weihnachtsfest präsentiert sich der Tennessee Whiskey nun in einer hochwertigen schwarzen Geschenkpackung, die neben einer 70cl-Flasche auch noch zwei original „Jack Daniel’s“-Gläser enthält. Das ideale Präsent also für alle Whiskey-Liebhaber.

Auch „Bombay Sapphire“ ist in der Weihnachtszeit in einer attraktiven Geschenkpackung erhältlich. Wobei der Flasche hier nicht nur ein hübsches Glas, sondern auch ein 0,2LFläschchen „Schweppes Tonic Water“ beigepackt ist – es ist also alles enthalten, was man für einen guten Gin Tonic so braucht. Je nach Geschmack gemischt, serviert man Gin Tonic übrigens am besten auf Eis, garniert mit einer Zitronen- oder Limettenscheibe.

Olmeca

Milford

Disco fever

promotion

launch

Mit der „Früchtetee-Auslese“ und „Kräutertee-Auslese“ bietet Milford den Konsumenten die Möglichkeit, sich durch die unterschiedlichen Tees der Marke nach Lust und Laune durchzukosten. Die gleichermaßen praktischen wie hübschen Boxen enthalten jeweils sechs ausgewählte Früchte- bzw. Kräutertees (je drei einzeln kuvertierte Beutel), da ist für jeden garantiert das Richtige dabei. Vorteil für den Handel: Als In/Out-Displayartikel belegen die „Früchtetee-Auslese“ und „Kräutertee-Auslese“ keinen zusätzlichen Regalplatz und schaffen durch den Kennenlern-Charakter und das attraktive PreisLeistungsverhältnis einen hohen Kaufanreiz.

Den „Olmeca Gold Tequila Supremo“ gibt es jetzt für kurze Zeit als „DJ Limited Edition by Ferry Corsten“. Der holländische Star-DJ ist seit nunmehr 20 Jahren in der internationalen Musikszene erfolgreich und fungiert nun als Namensgeber der stylisch schwarzen Sonderedition. Unter dem Motto „Be the DJ“ sind Ferry Corsten und Olmeca derzeit außerdem auf der Suche nach talentierten Newcomern, die man im Rahmen einer DJ School gemeinsam fördern will. Erhältlich ist die „DJ Limited Edition“ über Pernod Ricard Austria.

Sonnentor

Perfekte Mischung

Nescafé Dolce Gusto Chai Tea Latte launch

Im Hinblick auf kalte Winterabende hat man bei Sonnentor das Geschenk-Paket „Leise rieselt der Tee“ zusammengestellt. Der optisch hübsch gestaltete Karton enthält jeweils drei Pyramiden-Beutel vier unterschiedlicher Teemischungen: „Winterwonne“, eine Grüntee-Komposition mit weihnachtlichen Gewürzen, „Seelensonne“ aus weißem Tee und Holunderblüten, „Sternentanz“ aus feinstem Schwarztee in Kombination mit Kümmel, sowie „Lichterglanz“, eine Kräutertee-Spezialität u.a. aus Zitronenmelisse und griechischem Bergtee.

11/12 2011

PRODUKT

Feine Auswahl

line extension

Auf Knopfdruck Eigentlich bezeichnet der Begriff „Chai“ in der orientalischen Welt jede Art von Tee. In unseren Breiten jedoch ist damit zumeist der sog. „Masala Chai“ gemeint, der vor allem in Indien weit verbreitet ist und nach unterschiedlichsten Rezepturen zubereitet wird. Basis ist immer Schwarzer Tee, der mit Gewürzen wie Zimt, Kardamom, Nelke oder Ingwer verfeinert und traditionell mit Milch und Zucker bzw. Honig getrunken wird. Besonders schnell geht die Zubereitung jetzt mit den „Chai Tea Latte“Kapseln für das „Nescafé Dolce Gusto“-Heißgetränkesystem, wobei die Kapseln mit der Tee- und Milchzubereitung (jeweils 8 Stück pro Packung) nacheinander gebrüht werden.


FOOD 15

ProWein 2012

WEITE WEINWELT Getreu dem Motto „To another great year“ findet vom 4. bis 6. März 2012 wieder die ProWein statt, bei der in Düsseldorf mehr als 3.700 Aussteller aus aller Welt ihre edlen Tropfen präsentieren. Damit bietet die internationale Leitmesse für Weine und Spirituosen auch diesmal wieder einen so umfassenden BranchenÜberblick wie keine andere Veranstaltung weltweit. Die zahlreichen Aussteller kommen aus etwa 50 Ländern und somit aus allen relevanten Anbaugebieten und -regionen rund um den Globus, wobei die großen Weinbau-Nationen aus Europa und Übersee ebenso vertreten sind wie „exotische“ Länder wie Indien oder Brasilien. Dank klarer Strukturierung der Messehallen ist den Fachbesuchern trotz des umfassenden Angebots eine optimale Orientierung garantiert: So lässt sich die ganze Welt des Weins und der Spirituosen in kurzer Zeit bereisen. Die österreichischen Aussteller – mit 360 an der Zahl so viele wie noch nie – sind in den Hallen 7 und 7.1 zu finden. Erstmals ebenfalls in Halle 7.1 angesiedelt (also an einem neuen Standort, praktischerweise gleich bei den Österreich-Ständen) ist die zentrale Verkostungszone, die mittlerweile seit mehr als zehn Jahren eine feste Größe innerhalb der ProWein darstellt. Schwerpunktmäßig sind hier dieses Mal unter dem Titel „Ursprungsweine –

Wines of Origin“ gebietstypische Rot-, Weiß- und Roséweine zentriert. Dabei gibt es mehr als 1.000 spannende, authentische Weine aus aller Welt zu entdecken, die die regionalen Anbaubedingungen mit einem eigenständig erkennbaren Profil zum Ausdruck bringen.

Hochprozentig. Neben den Weinen sind natürlich wie gewohnt die Spirituosen der zweite große Ausstellungsschwerpunkt der ProWein. Diesen ist schließlich die gesamte Halle 7a gewidmet. Hier erwartet die Fachbesucher übrigens wieder ein besonderer Event in der vom Meininger-Verlag präsentierten „Fizzz-Lounge“: Im „Do-it-yourselfLabor – Infusions, Bitters & Co.” lüften die „Alchemisten der Gastronomieszene“ ihre Geheimrezepte. So entwickelte beispielsweise Arnd Heißen (Ritz Curtain Club, Berlin) Drinks passend zu Parfums. Wer Zeit und Geld sparen möchte, sollte übrigens seine Eintrittskarte zur Messe schon vorab unter www.prowein.de bestellen. Der Online-Shop ist ab Jänner 2012 geöffnet. nh

DER JUBILAR 2011 Der Einladung der Weinkellerei Lenz Moser zum traditionellen Herbstfest sind auch heuer am 19. November wieder rund 500 Freunde und Partner des Hauses gefolgt. Nach einem stimmungsvollen Empfang bei Glühwein, Maroni und Kürbiscremesuppe begann der Abend gleich mit dem ersten Höhepunkt: der Weinsegnung. Abt Georg Wilfinger und Weinpate DI Josef Pröll tauften den „Lenz Moser Prestige Grüner Veltliner 2011“ auf den Namen „Jubilar“. Dieser soll auf die heuer 25-jährige Zusammenarbeit der Weinkellerei Lenz Moser und der VOG in Linz hinweisen. Nach der Weintaufe wurden natürlich verschiedenste Weine auch verkostet und die Gäste mit dem obligaten Martinigansl kulinarisch verwöhnt, bevor der sehr gelungene Abend mit musikalischer Untermalung und einem fulminanten Feuerwerk seinen Ausklang fand.

V.l.n.r.: Kellermeister Ernest Großauer, Abt Georg Wilfinger, Vize-Weinkönigin Anna Greil und Taufpate DI Josef Pröll

PRODUKT 11/12 2011


16 FOOD

OLYMPISCHER GEDANKE Nur dabei zu sein ist für den wahren Genießer sicher nicht alles, wenn es um den Bockbieranstich in der Stiftsbrauerei Schlägl geht – dabei sein und kosten aber auf jeden Fall. Diese Erfahrung durfte heuer auch Olympiasieger und Weltmeister Felix Gottwald machen, denn er hatte die Ehre, das erste Fass der saisonalen Bier-Spezialität anzuschlagen. Die Besonderheit am heurigen Jahrgang des „Schlägl Doppel-Bock“ liegt im Herstellungsprozess: Erstmals wurde das Bier bereits im Frühjahr eingebraut und hatte dann acht Monate Zeit, um im kalten Stiftskeller zu reifen. Das Ergebnis ist ein weiches Bier mit mild-süßem Körper, der nahtlos in eine harmonische Bittere und die Aromatik des Mühlviertler Hopfens übergeht. Präsentiert wurde allerdings nicht nur das Bier, sondern auch Felix Gottwalds neues Buch „Die Stille zum Erfolg“, in dem er verrät, wie man Leistung, Gesundheit und persönliche Zufriedenheit gekonnt in Einklang bringt.

DURCHSETZUNGSVERMÖGEN 1.113 Biere aus 39 Ländern in 49 verschiedenen Kategorien – so breit gestreut war das Teilnehmerfeld beim „European Beer Star 2011“, Europas größtem Bier-Wettbewerb. Dabei werden die eingereichten Produkte rein nach den sensorischen Kriterien bewertet, die ja letztlich auch für den Konsumenten ausschlaggebend sind – also Farbe, Geruch, Schaum und Geschmack. Als einziges österreichisches Bier konnte sich der „Edelweiss Gamsbock“ in seiner Kategorie „South German-Style Weizenbock Hell“ ganz an die Spitze setzen. Die hefetrübe Spezialität mit kräftigem Charakter, vollmundigem Geschmack und ausgeprägten Weißbier-Noten wurde von einer Jury aus Braumeistern, Biersommeliers und ausgewiesenen Bierkennern in einer Blindverkostung zum Sieger-Produkt gekürt. „Der Preis freut uns natürlich ganz besonders, denn das Urteil dieser fachkundigen Jury zeigt deutlich, dass wir mit unserer Politik, auf Qualität und hochwertige Rohstoffe zu setzen, absolut richtig liegen“, freut sich Braumeister Günther Seeleitner.

ERFRISCHEND UMWELTFREUNDLICH Im vergangenen Jahr hat die Ottakringer Brauerei mit „Ottakringer Pur“ das erste nachhaltige Bier auf den Markt gebracht. Im Zuge dessen wurde auch die Initiative „H2Ottakringer“ ins Leben gerufen: Pro konsumiertem Hektoliter des Bio-Biers spendet Ottakringer als Partner des WWF € 5,– für die Erhaltung der March-Thaya-Auen, Österreichs artenreichstem Flussgebiet östlich von Wien. Die Aktion läuft höchst erfolgreich, wie der aktuelle Stand zeigt: Bisher wurden 4.723 Hektoliter „Ottakringer Pur“ verkauft – das macht einen Spendenbetrag von € 23.615,– . Damit konnte der WWF bereits rund 11.800 Quadratmeter Auwiese ankaufen und schützen lassen. „Wer von der Natur nimmt, muss ihr auch etwas zurückgeben“, sagt Christiane Wenckheim, Vorstand der Ottakringer Brauerei, „deshalb kooperieren wir mit dem WWF und sind stolz, nach einem Jahr unserer Kampagne eine so ausgezeichnete Zwischenbilanz ziehen zu dürfen.“

11/12 2011

PRODUKT

FOREVER YOUNG „Wein und junge Erwachsene“ lautete das Thema des dritten „Wegenstein Weindialogs“ im Wiener Museumsquartier, bei dem verschiedene Ansätze diskutiert wurden, junge Menschen als Weinkonsumenten anzusprechen. Jugendforscher Manfred Zentner vertrat am Podium die Meinung, dass die Inszenierung eines Produkts für junge Erwachsene wichtiger sei als der Inhalt. Dem widersprach Markus Kogler, Managing Director der Wiener Sky Bar: Wein wird in den letzten Jahren zunehmend als trendy wahrgenommen, man muss dem Gast den Wein nur einfach erklären. Merkur-Vorstand Michael Franek betonte, dass Wein ein Produkt mit einem individuellen Zugang sei, und Oliver Sartena wiederum, Geschäftsführer Marketing und Unternehmensentwicklung bei Wein & Co, setzt vor allem darauf, die komplizierte Weinsprache zu vereinfachen, um die Hemmschwelle bei Wein-Einsteigern zu reduzieren – offenbar mit Erfolg, denn die Jungen sind ein wachsender Teil der Kundschaft. Gastgeber Herbert Toifl von der Weinkellerei Wegenstein sprach sich ebenfalls für eine unprätentiöse Herangehensweise aus – etwa durch klare Etiketten mit kurzen, prägnanten Botschaften.


Gösser wird AMA-zertifiziert

MIT BRIEF UND SIEGEL Ab sofort dürfen sich fünf Sorten Bier aus der Brauerei Göss mit dem AMA-Gütesiegel schmücken. Sowohl der Klassiker „Gösser Märzen“ als auch die Sorten „Gold“, „Spezial“, „Zwickl naturtrüb“ und der „Gösser Bock“ wurden kürzlich mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet. Dafür müssen u.a. alle Rohstoffe, die beim Brauvorgang zum Einsatz kommen, aus Österreich stammen. Neben dem weichen Wasser aus dem eigenen Brunnenschutzgebiet und die Braugerste aus Ostösterreich betrifft dies vor allem den in den Bieren enthaltenen Hopfen, der zwar schon bislang zu einem großen Teil aus heimischem Anbau stammte, jedoch wurde für die Zertifizierung nun der gesamte Einkauf auf 100% österreichische Ware umgestellt – und zwar vorwiegend auf Aromahopfen aus Leutschach in der Steiermark. Die Verwendung ausschließlich heimischer Naturprodukte zahlt sich aus, wie Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union, betont: „Wir sind stolz darauf, dass unsere Bemühungen in puncto Nachhaltigkeit Früchte tragen. Die Auszeichnung zeigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.“ Selbstverständlich enthalten die ausgezeichneten „Gösser“-Produkte, wie alle AMA-zertifizierten Biere, auch keinerlei Schaum stabilisierende Mittel und entsprechen bezüglich Geruch, Reinheit des Geschmacks, Vollmundigkeit und Rezenz (Frischeeindruck) höchsten Qualitätsanforderungen, die weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen. Dies wird auch regelmäßig durch unabhängige Experten überprüft.

Genuss hat bei uns Tradition. Schon seit 1849 keltern unsere Kellermeister aus besten österreichischen Trauben feinste Weine für höchste Trinkfreude. Verwöhnen auch Sie sich mit heimischen Klassikern wie dem Lenz Moser Prestige Grüner Veltliner oder Blauer Zweigelt.

Da sind sich Weinkenner einig: Lenz Moser ist Österreichs Wein!

Habe die Ehre. A propos Experte: Skistar Michael Walchhofer wurde vor kurzem in den exklusiven Kreis der Ehrenbrauer der Brauerei Göss aufgenommen und durfte auch gleich den Anstich des heurigen „Bocks“ vornehmen: Das untergärige Starkbier mit einem Alkoholgehalt von 7,1 Vol.% betört mit Aromen, die an Lebkuchen, Gewürze und dunkles Brot erinnern – was könnte auch besser zur nahenden Weihnachtszeit passen. eb

Dr. Stephan Mikinovic, Geschäftsführer AMA Marketing, überreicht Brau Union-Generaldirektor Markus Liebl (li.) das AMA-Gütesiegel für die Marke „Gösser“.

www.lenzmoser.at


18 FOOD

followfish

Verfeinert

followfish launch

launch

Ohne Haken

Das stark wachsende TKShrimps-Sortiment erweitert Followfish um eine gesunde und gleichzeitig conveniente Neuheit: Die „Bio Garnelen Kräuter-Knoblauch“ mit Shrimps aus biologischer Aquakultur sind mit einer Bio-Marinade fix-fertig gewürzt und können unkompliziert, am besten in der Pfanne, zubereitet werden. Die ansprechende 225g-Packung enthält 20 bis 30 Garnelen und kommuniziert den Konsumenten bereits auf den ersten Blick den nachhaltigen und hochwertigen Produkt-Ansatz.

Followfish bietet ausschließlich hochqualitativen Fisch und Meeresfrüchte aus garantiert bestandserhaltender Fischerei (MSC-zertifiziert) oder aber aus biologischer Zucht an. Jetzt wird das Sortiment um Produkte erweitert, die den Konsumenten nicht nur einen nachhaltigen, sondern auch einen unkomplizierten Fischgenuss garantieren. So gibt es zum Beispiel das „Schlemmerfilet Bordelaise“ ab sofort in einer Variante aus MSC-zertifiziertem Kabeljau mit Bio-Topping und der „Kabeljau Backfisch“ für die gelingsichere und fettarme Zubereitung im Backrohr ist ebenfalls in eine Panade aus biologischen Zutaten gehüllt.

Dr. Oetker Ristorante

yuu’n mee

Tricolore

line extension

promotion

Festtagsküche

Die beliebtesten Zutaten im TKPizza-Segment vereint Dr. Oetker bei seiner neuen „Ristorante Pizza Salame Mozzarella Pesto“. Und da auch Klassiker wie Dr. Oetkers „Ristorante“-Linie mit der Zeit gehen sollten, wird die Neueinführung nicht nur von einem Packungsrelauch der gesamten Range begleitet, sondern auch von einem neuen TV-Werbeauftritt. Der Markenpositionierung getreu soll es aber auch im neuen Spot romantisch „wie beim Italiener“ werden.

Festliche Anlässe verlangen nach festlichen Speisen – Shrimps und Meeresfrüchte stehen daher gerade in der Weihnachtszeit bei den Konsumenten hoch im Kurs. Yuu’n Mee reagiert auf diese Nachfrage nicht nur mit erstklassigen, nachhaltig gefarmten Produkten, sondern auch mit einem neuen, beigepackten Rezeptheft, das gemeinsam mit Koch-Ikone Wini Brugger entwickelt wurde, und kurbelt zusätzlich die Umsätze mit einem Gewinnspiel (www.shrimpszumfest.at) sowie RadioSpots und TV-Sponsorings kräftig an.

Salzburg Patisserie

Salzburg Patisserie

Runde Sache

line extension

„Winterzeit ist Eisknödelzeit“ lautet das Motto bei Salzburg Patisserie: Präsentiert werden daher aktuell drei besonders ansprechende Eisdessert-Kreationen, die sowohl festlich serviert werden können als auch einen gemütlichen Abend auf der Couch versüßen. Zu haben sind: „Kokos Eis Kugeln“ aus Milcheis mit cremiger Nussfülle und einem Mantel aus Kokosund Makronenstückchen, „Glühwein Eis Kugeln“ aus Bourbon-Vanilleeis mit Glühwein-Fülle sowie „Zwetschgen Eis Knödel“ mit Krokant-Hülle.

11/12 2011

PRODUKT

launch

Krönender Abschluss Viel Effekt bei wenig Aufwand bieten auch die beiden neuen „Eis Gugelhupf“-Variationen aus dem Hause Salzburg Patisserie. In der 330ml-Packung warten drei Stück des cremig-eisigen Desserts auf freudige Abnehmer, und zwar in den Sorten „Waldbeere“ (Milcheis mit Waldbeer-Topping) und „Latte Macchiato“ (Milchkaffee-Eis mit Schokoladen-Topping). Damit zaubert man im Handumdrehen eine perfekt arrangierte Nachspeise auf den Tisch.


FOOD 19

Eskimo Happiness Station

MACH DIR DEIN EIS Eskimo eröffnete am zukunftsträchtigen Standort Bahnhof City Wien West kürzlich die erste „Happiness Station“ Österreichs und erweitert damit seine Markenwelt um ein vielversprechendes Eis-Shop-Konzept. Konstante Markenqualität wird von den Konsumenten sehr geschätzt – Individualität und Frische aber auch. Eskimo verbindet jetzt all diese Wünsche und präsentiert mit der „Happiness Station“ erstmals in Österreich ein Konzept, das in anderen Ländern (Holland, Deutschland und Irland) bereits gut erprobt und eingeführt ist. Der Clou dabei ist, dass die Kundschaft nicht einfach bekannte „Eskimo“-Sorten angeboten bekommt, sondern das bekannte Marken-Eis

individuell verändern kann. Für „Magnum“Liebhaber bedeutet das zum Beispiel, dass der Vanille-Eis-Rohling – der übrigens ganz besonders frisch und cremig schmeckt – sowohl mit einer von drei möglichen SchokoGlasuren als auch mit einem zusätzlichen Topping nach Belieben aufgepeppt werden kann. Rebecca Widerin, Kategoriedirektorin Eskimo: „Mit der ,Eskimo Happiness Station‘ tragen wir unser erfolgreiches Konzept als Österreichs beliebteste Eis-Marke auf die nächste Ebene, vergrößern unsere Markenwelt und reagieren auf die Konsumentenwünsche nach mehr Individualität beim Eisgenuss“. Schritt für Schritt soll das Franchise-Konzept natürlich auch noch an weiteren Standorten realisiert werden.

Rückblick. Der Sommer 2011 war sowohl für Eskimo als auch für Handel und Gastronomiepartner eine echte Achterbahnfahrt:

Der „milde Winter“ mitten im Sommer ließ die Eis-Absätze zunächst drastisch zusammenschmelzen, von Mitte August bis in den Oktober hinein sorgten dann jedoch plötzlich hochsommerliche Temperaturen für einen großen Nachholbedarf bei den Verbrauchern. Verglichen mit dem Vorjahr wuchs schließlich der Gesamt-Eismarkt um fast 6% und Eskimo freut sich nicht nur über seine unangefochtene Marktführerschaft (mit einem Marktanteil von 75,2%), sondern auch über das überdurchschnittliche Wachstum im Klein- und Vorratspackungs-Segment. Die beliebtesten Impuls-Eis-Einführungen der Saison waren übrigens „X-Pop“, das Kids-Eis mit Knistereffekt, gefolgt von der „Magnum“-Variante „Ghana Cocoa“ und „Cornetto Enigma“. ks

Weihnachten kann kommen

SHRIMPS ZUM FEST Garnelen-Qualitäts-Anbieter „yuu’n mee“ verstärkt rund um Weihnachten mit Radio und TV-Spots, einem neuen Rezeptheft und einem starken Auftritt in allen McDonald’s-Filialen seine Präsenz bei den Verbrauchern. Shrimps sind nicht nur eine delikate, sondern auch eine sehr beliebte Abwechslung beim weihnachtlichen Gaumenschmaus. Den Appetit der Konsumenten und das Vertrauen in die hochwertigen und nachhaltig hergestellten Produkte der Marke „yuu’n mee“ steigert das Unternehmen jetzt zusätzlich mit unterschiedlichen Maßnahmen: So macht ab sofort ein neues beigepacktes Rezeptheft, das in Kooperation mit KochIkone Wini Brugger gestaltet wurde, Lust auf festliche Gerichte mit Shrimps. Ande-

rerseits können die Verbraucher nach dem Ausprobieren der Kreationen online unter www.shrimpszumfest.at ihr Lieblingsrezept wählen und einen „yuu’n mee“-Jahresvorrat gewinnen. Die Weihnachts-Kampagne wird schließlich mit zielgruppengerechtem TV- und Online-Sponsoring sowie klassischen Radio-Spots aufmerksamkeitsstark unterstützt.

Transparent. Des weiteren wird auch die immer schon sehr gute und enge Zusammenarbeit mit McDonald’s Österreich derzeit

verstärkt kommuniziert. Seit kurzem findet man in allen Filialen des marktführenden Systemgastronomen neben den Abbildungen der Speisen, bei denen „yuu’n mee“Shrimps zum Einsatz kommen, auch das entsprechende Marken-Logo. Und damit können Konsumenten sicher sein, dass sie gerade beim sensiblen Thema Garnelen in besten Händen sind, denn „yuu’n mee“Shrimps stammen aus strengst kontrollierten, nachhaltigen Aquakulturen und werden nach höchsten ökologischen, sozialen und gesundheitlichen Kriterien produziert. ks

PRODUKT 11/12 2011


20 FOOD

Mövenpick Crème Nougat

Winterlicher Impuls

Taylor & Colledge Vanille-Paste line extension

launch

Arbeitserleichterung

Mit der Premium-Brand „Mövenpick“ darf man sich jetzt wieder auf die kalten Monate und die damit einhergehende „Eis Creation des Winters“ freuen. Dieses Jahr verwöhnt Nestlé Schöller mit der Sorte „Crème Nougat“ und kombiniert dafür feinstes Haselnuss-Eis mit Nougat-Stückchen, aromatischem Kakao und Haselnuss-Mark. Für alle, die ihr Eis lieber am Stiel genießen, gibt es die feine Variation auch als „Macao Crème Nougat“ mit knackigem Schokolade-Überzug.

Vanille ist ein Gewürz, das schon in längst vergangenen Zeiten sogar Könige und Kaiser begeisterte – heute ist die Vanille fester Bestandteil des Gewürzvorrates in vielen Küchen. Für all jene, denen das Hantieren mit ganzen Schoten zu mühsam ist, bietet die „Vanille-Paste“ von Taylor & Colledge die perfekte Lösung: Im hübschen Schraubglas zu 65g ist die Paste immer griffbereit – diese Menge entspricht elf Vanilleschoten und steht diesen in Qualität und Würzkraft um nichts nach. Dosiert wird ganz einfach mit dem Löffel.

gittis vollwert frühstück

Nestlé

Warme Mahlzeit

line extension

promotion

Bereits zum dritten Mal heißt es bei Nestlé „Mit Vollkorn punkten“: Denn unter diesem Motto geht die bewährte Sammelpromotion jetzt in die nächste Runde. Und auch diesmal gilt es wieder, eifrig Vollkorn-Punkte von den NestléCerealien-Packungen zu sammeln und diese gegen attraktive Prämien einzutauschen. Erstmals gibt es dabei die Möglichkeit, bei einem Facebook-Spiel einen zusätzlichen Vollkorn-Punkt zu ergattern: Einfach auf der Fanpage mitspielen, den gewonnenen Sammelpunkt ausdrucken und zusammen mit den anderen bis 30. Juni 2012 einsenden.

Das „gittis vollwert frühstück“ mit gesundem Vollkorngetreide und einem hohen Anteil an Trockenfrüchten eignet sich warm zubereitet nicht nur als Frühstück, sondern auch als schmackhafte Zwischenmahlzeit. Neu im Sortiment sind ab sofort die Varianten „nuss + honig“ sowie „kakao“ – beide ohne Aromen, Konservierungs- und Farbstoffe. Durch die Feinheit und starke Zerkleinerung der Zutaten ist das Müsli leichter bekömmlich und lässt sich rasch und ohne Einweichzeit zubereiten.

Verival Bio

Muntermacher

Wurzener relaunch

Noch besser schmecken nach einer Rezepturoptimierung ab sofort das „Bio Schoko Müsli“ und „Bio Bircher Müsli“ von Verival Bio. Während ersteres mit zartschmelzenden Schokoflocken und Schokodrops (Anteil: 11%) aufwartet, punktet das „Bio Bircher Müsli“ durch seinen hohen Vollkornanteil sowie frische Äpfel und Haselnüsse. Reich an Kohlehydraten, Eiweiß und Mineralstoffen bringen die beiden Müslis Körper und Geist in Schwung und sind somit perfekte Muntermacher für einen guten Start in den Tag.

11/12 2011

PRODUKT

Mit Vollkorn punkten

launch

Kindgerecht Als Spezialist für conveniente Trockenprodukte mit dem gewissen Etwas offeriert Wurzener u.a. ein breites Portfolio unterschiedlichster Cerealien. Neben klassischen Schoko- und Cornflakes werden dabei witzige Kinder-Produkte angeboten, die nicht nur hinsichtlich des Geschmacks, sondern auch im Packaging und sogar in der Form der einzelnen Cerealien perfekt auf die Ansprüche und Vorlieben der Kleinen abgestimmt sind. So haben etwa die „vanilli bears“ tatsächlich die Gestalt kleiner Bärchen und die „choco monkeys“ sehen aus wie kleine Affen. www.wurzener.de


St. Dalfour

PURE FRUCHT Als neuer Vertriebspartner offeriert das Importhaus Schenkel dem heimischen LEH jetzt die exklusiven Premium-Produkte der französischen Marke „St. Dalfour“. Was die Fruchtaufstriche von „St. Dalfour“ so besonders macht, ist einst eigentlich aus einer Not heraus entstanden: Als nämlich während des ersten Weltkrieges der Zucker knapp und nur schwer zu bekommen war, belieferte ein gewisser Monsieur Dalfour, Weinbauer im französischen Loire-Tal, eine ältere Dame mit sog. „Résinet“ als Ersatz für Saccharose. Und dieser heiß gepresste Traubensaft schuf die Basis für ihre handgefertigten Fruchtzubereitungen, die heute von Menschen auf der ganzen Welt geschätzt werden. Die genannte Dame, die diese Konfitüren einst kreierte, ist übrigens die Großmutter des heutigen Firmenchefs von St. Dalfour. Seit damals hat sich das Grundrezept nicht geändert: Entsprechend dem klingenden Namen „Rhapsodie de fruit“ stecken bei „St. Dalfour“ auch heute noch ausschließlich erlesene Früchte und konzentrierter Traubensaft im Glas – und sonst nichts. Wobei die Fruchtzubereitungen nicht nur in klassischen Sorten wie „Schwarze Johannisbeeren“, „Himbeeren“ oder „Cranberry & Heidelbeeren“, sondern auch in außergewöhnlichen, exotischen Variationen wie beispielsweise „Kumquat“ oder „Mirabellen“ angeboten werden. Eine weitere Besonderheit: Da etwa bei den Beeren-Variationen ganze Früchte enthalten sind, machen sich die Fruchtzubereitungen nicht nur gut als süßer Brotaufstrich, sondern passen u.a. auch perfekt zu Wildgerichten oder Käse.

Nasch-Früchte. Dies gilt auch für die exquisiten Trockenfrüchte im 200g-Glas, die brandneu in Österreich erhältlich sind. Denn sie eignen sich als Dekoration für die Käseplatte ebenso wie zum Kochen oder einfach pur zum Naschen. Die handgepflückten Früchte – zu haben sind „Premium Feigen“, „Premium Cranberries“ und „Französische Pflaumen“ – werden nicht hocherhitzt, sondern lediglich schonend erwärmt und direkt im Glas vakuumverpackt. Dadurch behalten sie ihren vollen Geschmack sowie die natürliche, zart-saftige Konsistenz. Und: Obwohl auf den Einsatz von Farb- oder Konservierungsstoffen gänzlich verzichtet wird, sind die sog. „semi-dried“ Früchte dank des speziellen Verarbeitungsprozesses ganze drei Jahre haltbar. nh


22 FOOD

Dr. Oetker

Schneller Keks

St. Dalfour launch

launch

Als Ergänzung zu den „Rhapsodie de fruit“-Fruchtaufstrichen gibt es von St. Dalfour jetzt auch exklusive Trockenfrüchte im 200g-Glas. Die handgepflückten Früchte – zu haben sind „Premium Feigen“, „Premium Cranberries“ und „Französische Pflaumen“ – werden ohne Hocherhitzung direkt im Glas vakuumverpackt und behalten so ihren vollen Geschmack sowie die zart-saftige Konsistenz. Dank des speziellen Verarbeitungsprozesses sind die Früchte trotz Verzichts auf Farb- oder Konservierungsstoffe drei Jahre lang haltbar. info@schenkel.at

Dr. Oetker erweitert seine beliebte Range an Backmischungen um zwei neue, trendige Gebäck-Ideen: Die „Cookies“ mit Vollmilch-Schoko-Stückchen und die „White Brownies“ mit weißen Schoko-Stückchen punkten vor allem durch ihren hohen Convenience-Grad: Für die Zubereitung braucht man nicht einmal einen Mixer, ein Löffel reicht völlig aus. Hinzugefügt werden müssen nur noch jeweils ein Ei und etwas weiche Butter. Die Zubereitung dauert – die Backzeit bereits mit eingerechnet – nur rund 20 Minuten.

Land-Leben

Uncle Ben’s

Natürlich asiatisch

Semi-dried

relaunch

promotion

Hoch hinaus Zum Gipfelstürmer werden können die Konsumenten im Jahr 2012 dank der neuen Promotion von Land-Leben: Gemeinsam mit dem Partner „Kitzbüheler Alpen“ werden unter dem Claim „Zum Gipfel der Genüsse“ zwischen Jänner und September zehn Urlaubsaufenthalte in den Alpen sowie zahlreiche Sondergewinne (wie eine Sport-Rodel oder Trekking-Stöcke) verlost. Kommuniziert wird die Aktion in diversen Printmedien sowie online u.a. auf Facebook. Am PoS sorgen auffällige Displays und Sticker auf den Verpackungen für Aufmerksamkeit.

Rundum überarbeitet präsentieren sich nach einem umfassenden Relaunch die Fertig-Saucen von Uncle Ben’s. Alle Rezepturen punkten nun durch 100% natürliche Zutaten und enthalten 28% weniger Salz sowie (bei den „Süß-Sauer“Varianten) 18% weniger Zucker. Diese verbesserte Qualität wird optisch durch neue formschöne Gläser mit deutlich modernisierten Etiketten unterstrichen, die mit Abbildungen der fertig zubereiteten Gerichte einen hohen Appetite Appeal erzielen. Um den Konsumenten die Orientierung am Regal zu erleichtern, haben die einzelnen Saucen jetzt auch klarere Sortenbezeichnungen.

Maggi Gratin Sauce

Überdrüber

efko launch

Ob mit Nudeln, Kartoffeln oder Gemüse – vielseitig und nach Herzenslust kombinierbar, sind knusprige Aufläufe und Gratins vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit heiß begehrt. Besonders einfach geht deren Zubereitung mit den neuen „Gratin Saucen“ von Maggi vonstatten: Die flüssigen Saucen „für Überbackene Schinken-Fleckerl“, „für Broccoli-Gratin“ und „für Gemüsegratin mit Kartoffeln“ werden direkt in der Auflaufform über die frischen Zutaten gegossen, ab in den Ofen – fertig. Zu haben ab Jänner 2012.

11/12 2011

PRODUKT

launch

Scharfmacher Für alle, die es gerne scharf mögen, bietet Efko ab sofort vier neue Sauergemüse-Produkte an: Während die leuchtend roten „Sonnen Pfefferoni“ nur leicht scharf sind, ist der „Chili-Mix“ mit ausgewählten kleinen Chili-Sorten schon deutlich feuriger. Und so richtig in sich haben es die in Marinade eingelegten „Senf Gurken mit Chili“ sowie der „Pußta Salat mit Pfefferoni“, die scharfe Variante des bekannten „efko Pußta Salates“ aus Weißkraut, Gurken, Paprika und Zwiebeln.


FOOD 23

Blue Elephant Thom Kha Paste

Für Einsteiger

Appel Genießer Happen launch

launch

Jederzeit essbereit

Angelehnt an die Restaurants und Kochschule von Blue Elephant gibt es unter nämlicher Marke ein umfassendes Sortiment an authentischen Basis-Produkten für die thailändische Küche. Neu ist die „Blue Elephant Thom Kha Paste”, mit der sich im Handumdrehen die in Asien so beliebte Kokos-Suppe zubereiten lässt. Alle nötigen Gewürze wie Tamarinde, Galgant, Zitronengras, Kaffir Lime und Chili sind bereits in der Paste vereint, nur die Kokosmilch sowie frische Garnelen (Tom Kha Goong) bzw. klein geschnittenes Hühnerfleisch (Tom Kha Gai) müssen noch dazugegeben werden. Im Vertrieb von Winkelbauer.

Die neuen „Genießer Happen“ von Appel Feinkost machen FischFans völlig unabhängig von festen Essenszeiten. Mundgerecht zubereitet, ungekühlt haltbar und praktisch verpackt, sind die schmackhaften Heringsfilets in Sauce immer zur Stelle und somit der ideale Snack für die junge, mobile Zielgruppe – wobei vier Geschmacksvarianten („in Asia-Dressing“, „in Tomaten-Dressing“, „in CurryKokos-Dressing“ sowie „in mediterranem Dressing“) zur Wahl stehen. Verarbeitet werden für die „Genießer Happen“ nur MSC-zertifizierte Heringsfilets aus nachhaltiger Fischerei.

Appel Snack & Salat

Riso Gallo Risotto Pronto

Leichte Snacks

launch

line extension

Schnelle Küche

Auch die neuen Snacks und Salate von Appel Feinkost machen sich bestens als leichte Zwischenmahlzeit. Erhältlich sind zwei „Thunfisch Salate“ (mit Dressing oder mit Öl) sowie zwei „Pangasius Snacks“, wahlweise „in würziger Senf-Sauce“ oder „in pikanter Thai-Sauce“. Für alle, die Geflügel lieber mögen als Fisch, gibt es außerdem noch zwei „Hähnchen Snacks“, entweder „in süß-saurer Sauce“ oder „in fruchtiger CurrySauce“. Alle Produkte kommen in der praktischen Feinkost-Schale und sind ohne Kühlung haltbar.

Mit „Risotto Pronto“ offeriert Riso Gallo das perfekte Convenience-Produkt für alle Risotto-Fans, die entweder wenig Zeit zum Kochen haben oder sich über die Zubereitung selbst nicht so richtig drüber trauen. Die schnellen Risotti müssen nur in kochendes Wasser eingerührt werden und sind nach 12 Minuten servierfertig – ein Misslingen ist hier quasi unmöglich. Und damit für noch mehr geschmackliche Abwechslung gesorgt ist, erweitert Riso Gallo das Angebot nun um die Variante „Risotto Pronto Pescatora“ mit Meeresfrüchten. Die enthaltenen Garnelen, Tintenfische und Muscheln harmonieren ideal mit dem cremigen Risotto und verleihen diesem einen sehr delikaten Geschmack.

Felix Hütt’n Zauber Gulaschsuppe

Rougette

Party-Pack

launch

Wer gerne viele Freunde zu sich nach Hause einlädt, der weiß auch, dass ein herzhafter Snack zu späterer Stunde unumgänglich ist. Für solche gemütlichen Runden speziell in der kalten Jahreszeit bietet Felix mit seiner „Hütt’n Zauber Gulaschsuppe“ jetzt die perfekte Lösung: In limitierter Auflage werden RiesenDosen in der idealen Partygröße mit 2,9kg Inhalt offeriert. Damit sind die Gäste rasch versorgt, und zwar ganz ohne langwieriges Hantieren in der Küche. Das Produkt ist nur während der Winter-Saison (bis März) erhältlich.

line extension

Mediterraner Genuss Gerade jetzt im Winter sind gedankliche und geschmackliche Ausflüge in die Mittelmeer-Region sehr willkommen. Diesen Trend greift auch „Der kleine Ofenkäse Tomate-Basilikum“ von Rougette auf. Diese aromatische Komposition ist die erste Sorte mit geschmacksgebenden Zutaten in der Range der kleinen Ofenkäse-Portionen und funktioniert nach dem bewährten Prinzip: Einfach im Backrohr erwärmen und dann nach Herzenslust z.B. Brotstückchen oder GemüseSticks in den würzigen, flüssigen Käse tauchen.

PRODUKT

11/12 2011


24 FOOD

Die warme Käse-Küche

KÄSE MAL ANDERS Käse schmeckt nicht nur kalt aufs Brot, sondern ist in der Küche auch für unzählige warme Gerichte vielseitig einsetzbar. Neben Käse-Spätzle, Bratkäse und gebackenem Camembert erfreut sich gerade jetzt in der kalten Jahreszeit Deftiges wie Käsefondue oder Raclette besonderer Beliebtheit. Vor allem auch deshalb, weil diese Gerichte geradezu ideal sind für gesellige Runden. Während es draußen kalt und feucht ist, trifft man sich zuhause mit Freunden oder der Familie und sitzt bei einem g’schmackigen Fondue oder Raclette gemütlich bei-

wendete Käse bzw. Käsemischung entscheidend für den Geschmack. In der Schweiz mischt man beispielsweise gerne jeweils zur Hälfte (franz.: moitié-moitié) Vacherin und Greyerzer, für kräftigere Fondues eignen sich auch Appenzeller oder

das durch sehr gute Schmelzeigenschaften punktet und in unterschiedlichen Variationen erhältlich ist, z.B. auch mit Gorgonzola oder (neu) „Ohne Alkohol“. Alma bietet sein „Zart schmelzendes Käsefondue“ wahlweise „mit mildem Emmentaler“ oder „mit Vorarlberger Bergkäse“ an

Foto: Milram

– und zwar im ebenso hübschen wie praktischen Keramik-Töpfle. Dieses stellt man einfach so wie es ist zum Erwärmen ins Backrohr oder in die Mikrowelle und erspart sich somit lästiges Anrichten sowie das Abwaschen des Geschirrs.

sammen. Aus diesem Grund hat das Käsefondue in der Schweiz gerade beim Weihnachtsessen einen sehr hohen Stellenwert. Die Geschichte des Fondues reicht einige Jahrhunderte zurück, als in den Alpen die Sennen von der Umwelt abgeschnitten waren und als einzige Grundnahrungsmittel, die selbst produziert werden konnten, Brot und Käse zur Verfügung standen. Die tatsächliche Herkunft des Käsefondues ist jedoch unklar, denn sowohl die Schweiz als auch Frankreich erheben den Anspruch auf dessen Ursprung. Ein Patentrezept für das Käsefondue gibt es übrigens nicht, jedoch ist der ver-

11/12 2011

PRODUKT

Emmentaler. Je nach Geschmack wird das Ganze dann noch mit Knoblauch, Pfeffer und einem Schuss Weißwein oder Kirschwasser abgerundet.

Zum Dahinschmelzen. Einfacher geht es natürlich mit den praktischen Fertig-Fondues, die mittlerweile von verschiedensten Herstellern angeboten werden und v.a. dann besonders praktisch sind, wenn Freunde mal spontan zu Besuch kommen. So offeriert etwa Emmi als größter Schweizer Milchverarbeiter ein nach traditionellem Rezept hergestelltes „Schweizer Fondue“,

Heiß begehrt. Ähnlich dem Fondue ist auch der Ofenkäse: Auch hier darf nach Herzenslust mit Brot-Stückchen, Kartoffeln, Gemüse u.v.m. getunkt werden. Führend in diesem Bereich ist die Käserei Champignon mit ihrem „Rougette Ofenkäse“, der ebenfalls in verschiedenen Sorten zur Verfügung steht. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Der Käse kommt samt der Holzschale für zehn Minuten ins vorgeheizte Backrohr (bei 200ºC). Danach den Käse aus dem Ofen nehmen, die Oberfläche kreuzförmig einschneiden und die vier Ecken aufklappen. Schon kann’s losgehen. Wer keine Gäste geladen hat und seinen Käse alleine oder zu zweit genießt, dem sei übrigens „Der kleine Ofenkäse“ von Rougette (mit 180g statt 320g) ans Herz gelegt. Hier wurde die Geschmacksvielfalt übrigens erst kürzlich auf vier Sorten ausgeweitet: Neu ist „Der kleine Ofenkäse Tomate-Basili-


FOOD 25

„Ofenheißen Käsegenuss“ verspricht das gleichnamige Produkt, das die Klosterkäserei Schlierbach (im Vertrieb von Concept Fresh) anbietet. Hergestellt aus besten österreichischen Zutaten eignet sich der heiße Weichkäse („mild-aromatisch“ bzw. „herzhaft-würzig“) zum Dippen ebenso wie pur zum Löffeln oder als Topping für Ofenkartoffeln und gegrilltes Fleisch.

Foto: Käserei Champignon

kum“ – neben „Fein-würzig“, „Cremigmild“ und „Cremig-leicht“ der erste „Kleine“ mit geschmacksgebenden Zutaten.

Steinplatte werden währenddessen verschiedenste weitere Zutaten gebraten, die dann zusammen mit dem Käse gegessen werden.

Braten & backen. Käse Raffiniert gratiniert. Neben dem Fondue ist auch das Raclette (franz.: racler, schaben/kratzen) ein Schweizer Nationalgericht. Prinzipiell eignen sich hierfür alle Käse-Sorten mit guten Schmelzeigenschaften, jedoch gibt es bekanntlich eine Vielzahl spezieller Raclette-Käse, die nicht nur geschmacklich, sondern auch in der Form besonders gut passen – beispielsweise der „Traunkirchner Raclette“ der Gmundner

Milch, der „Schärdinger Raclette“ oder auch die „Hochland Sandwich Scheiben mit Raclette-Käse“. Während nämlich nach urtümlicher Walliser Art („Raclette du Valais“) ein halber Käselaib so nahe ans Feuer gelegt wird, dass er beim Schmelzen gleichzeitig geräuchert und gegrillt wird, und man ihn dann mit dem Messerrücken portionsweise abgeschabt, wird das Raclette heute zumeist in den dafür gebauten ElektroTischöfen zubereitet: Dabei wird der in den kleinen Pfännchen schmelzende, idealerweise leicht gebräunte Käse „raclettiert“, d.h. mit einer Spachtel, dem sog. „Raclette-Messer“, auf den Teller geschabt. Auf der über der Heizspirale liegenden

wird, wenn er warm gegessen wird, aber nicht nur geschmolzen, sondern gerne auch mal gegrillt, gebraten oder gebacken. Bestes Beispiel ist neben dem klassischen zypriotischen Halloumi der „Gusteria Grill- und Bratkäse“, der (in den Sorten „Natur“, „Kräuter“ und „Chili-Paprika“) auch fettfrei in der Pfanne zubereitet werden kann. Gleiches gilt für die „Zottarella MozzarellaTaler“ von Zott, die dank einer knusprigen, goldbraunen KäseHülle auch ohne Panade bei starker Hitze nicht zu stark schmelzen.

Wer seinen Käse lieber doch paniert mag, dem seien mild-feiner Emmentaler (etwa von Woerle oder Käsehof) oder zart schmelzender Camembert (z.B. „Sirius“) als Grundzutat ans Herz gelegt. Alpenhain gilt als Spezialist auf diesem Gebiet und offeriert ein breites Angebot an bereits fertigen Back-KäseSpezialitäten und -Snacks, die zuhause nur noch im Ofen oder in der Pfanne erwärmt werden müssen. Die gesamte Produktrange wurde nun übrigens einem Relaunch unterzogen und punktet ab sofort durch optimierte Rezepturen und übersichtlicher gestaltete Packungen. Zudem greift jetzt auch Alpenhain den Trend zum Käsefondue auf und präsentiert – brandaktuell – mit „Le Crèment“ das erste Camembert-Fondue im Brotmantel. Abgesehen von genannten Fertig-Produkten ist natürlich jede Art von Käse in der Küche sehr vielseitig einsetzbar. Egal ob „MoosbacherRahmsuppe“, Käse-Spätzle, überbackene Schinkenfleckerl oder schlicht Schinken-Käse-Toast – die Möglichkeiten sind schier unendlich. nh

BESTE BEEREN Der VKI hat sich in einer seiner jüngsten Testreihen verschiedene Heidelbeer-Joghurts genauer angesehen und das „Heidelbeer Jogurt“ der Gmundner Milch mit der Bestnote bewertet. Insgesamt 18 verschiedene Produkte wurden in den Labors untersucht – Kriterien waren dabei u.a. die Herkunft des Joghurts und der Früchte, die Zutaten und Zusammensetzung der Nährstoffe sowie die Kennzeichnung auf der Verpackung. Ans Licht kam dabei u.a., dass einige Hersteller neben Heidelbeeren auch Ribisel, Holundersaft, schwarze Karotten oder rote Rüben in ihre Produkte mischen, um dem Geschmack etwas auf die Sprünge zu helfen. Nicht so aber bei der Gmundner Milch: Fruchtanteil, Gesamtqualität und Preis wurden von den unabhängigen Testern ganz vorne gereiht.

PRODUKT 11/12 2011


26 FOOD

Viel Neues bei Danone

FRISCHER WIND Voller Power startet Danone ins neue Jahr: Neben einer neuen Sorte bei „Activia“ und einer Limited Edition bei „Dany Sahne“ steht ein großer Relaunch bei „Actimel“ an. Ab Jänner 2012 wird es nämlich wieder den altbewährten 6er-Pack im Vollsortiment geben. Danone bringt durch diesen Relaunch mehr Klarheit und eine einheitliche Linie in das „Actimel Drink“-Sortiment. Das neue Konzept unterstützt eine Wertschöpfungsstrategie und soll „Actimel“ wieder zu einem maßgeblichen Gestalter des Gesundheitsbereiches machen. Darüber hinaus hat man auch das Sorten-Angebot optimiert und auf insgesamt neun SKUs reduziert, da nun die Doppelbelegung des ursprünglichen 4-er/8-er Konzeptes wegfällt: Neben den Klassikern „Natur“, „Natur 0%“ „Erdbeer“ und „Vanille“ setzt Danone dabei weiterhin stark auf das sehr erfolgreiche Powerfrucht-Konzept (erhältlich in den Sorten „Himbeer“, „Heidelbeer“, „Pfirsich-Maracuja“, „Multifrucht“ sowie „Erdbeer-Cranberry“). Während der Relaunch der Marke wieder zu einer gesunden Wertschöpfung verhelfen soll, will Danone den Konsumenten in

gewohnter Weise helfen, mit „Actimel“ die Abwehrkräfte zu stärken und gesund durch den Winter zu kommen. Und zusätzlich können diese auch noch etwas gewinnen: Denn unter dem Titel „Trink das & gewinn“ läuft während des ersten Quartals 2012 eine nationale Promotion, bei der als Hauptpreis ein Aufenthalt im Alpeniglu-Dorf in Hochbrixen für die ganze Familie sowie zahlreiche weitere Preise im Gesamtwert von € 20.000,– verlost werden. Wer mitmachen will, findet auf der Innenseite jedes Umkartons einen Code, der auf www.actimel.at eingegeben werden muss – und schon weiß man, ob man gewonnen hat.

Wohlfühl-Konzept. Bei „Activia“ – vor „Actimel“ Nr. 1 innerhalb der bunten Palette – soll bereits ab Mitte Dezember eine Neueinführung für starke Impulse sorgen. Ab KW 50 steht nämlich das „0% Natur“-Joghurt von „Activia“, das bisher schon im 460g-Becher erhältlich war, auch

im klassischen Multipack (4 x 120g) zur Verfügung. Durch das kleinere Format sollen neue Zielgruppen angesprochen und gleichzeitig neue Verwendungsanlässe geschaffen werden, wobei die neue Verpackung perfekt auf die Verbraucherbedürfnisse zugeschnitten ist: Laut ACNielsen werden nämlich – dem Trend zu kleineren Haushalten entsprechend – 58% der Gesamtmenge an Naturjoghurt in Bechern unter 250g verkauft (aufl. KW 1–32/2011). Ab Anfang Jänner 2012 läuft neben einer massiven Werbekampagne, übrigens weiterhin mit Barbara Karlich als überzeugte und überzeugende Markenbotschafterin, auch eine besondere Promotion: Im Rahmen eines zweiwöchigen „Activia Plans“ bekommen die Konsumenten die Möglichkeit, ihre Verdauung und somit ihr Wohlbefinden dauerhaft zu verbessern. Basierend auf drei zentralen Säulen (Ernährung, körperliche Fitness und mentale Stärke) erhalten registrierte Verbraucher unter www.activia.at Unterstützung und praktische Anregungen von drei PersonalCoaches. Diese stehen dann auch hinter den fünf Personal-Training-Paketen, die es im Rahmen der Aktion zu gewinnen gibt.

Frühlingsgefühle.

GEBURTSTAGS-MUH „Die leichte Muh“ feiert heuer ihr zehnjähriges Jubiläum. Bei der Einführung im Jahr 2001 galt die LängerFrisch-Frühstücksmilch als Pionierprodukt am ESL-Leichtmilch-Markt und sie ist mit 17% Anteil auch heute noch Marktführer in diesem Segment. Ihre Vorteile: Die schonende Herstellung und damit der frische Geschmack, der geringe Fettanteil von 0,7% sowie der hohe Eiweiß- und Kalziumgehalt. Neben der Positionierung als Frühstücksmilch eignet sich das Produkt aus dem Hause Maresi aber auch bestens als Kaffeemilch – denn der hohe Eiweißanteil bewirkt, dass sich aus „Die leichte Muh“ perfekter Milchschaum machen lässt.

11/12 2011

PRODUKT

Neues gibt es schließlich auch bei „Dany Sahne“: Hier sorgt ab Jänner 2012 (KW 2) die Limited Edition „Kirsche“ nicht nur für Frühlings-

gefühle, sondern vor allem für geschmackliche Abwechslung. Die fruchtige PuddingKreation löst die Wintersorte „Dany Sahne Marzipan“ ab und kommt im gewohnten 4er-Pack in besonders gelungener, frühlingshafter Aufmachung. nh


FOOD 27

Käse-Kaiser 2012

WIR SIND KAISER Kürzlich hat die AMA-Marketing die Gewinner des „Käse-Kaiser 2012“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung gehört seit mittlerweile 16 Jahren zu den Höhepunkten der heimischen Käsebranche. Dieses Jahr hat der Wettbewerb seinen würdigen Abschluss mit der Preisverleihung in der Orangerie Schönbrunn gefunden –

Die Vorarlberg Milch wiederum hat mit dem „Ländle Räßkäse“ in der Kategorie Schnittkäse würzig-kräftig gewonnen. Diese Spezialität reift fünf Monate und eignet sich u.a. ideal für Käs-Spätzle. Frische Heumilch verarbeitet man am Käsehof für den „Original Bio Bergkäse“, der im Bereich Hartkäse punktete. Er wird nach Jahrhunderte alter Salzburger Käsetradition hergestellt und reift drei Monate. Die letzten beiden „Käse-Kaiser“ gingen schließlich ins Ländle, denn diese holten sich Rupp für den „Vorarlberger Bergkäse“, ausgezeichnet in der Sparte Käsespezialität,

und Alma. Denn der mit acht feinen Alpenkräutern verfeinerte „Alma Kräuterschatz“ ist der beliebteste österreichische Käse in Deutschland.

Hübsch präsentiert. Natürlich wurden aber nicht nur Produkte, sondern auch wieder die schönsten Käsevitrinen im Lebensmitteleinzelhandel in vier Gruppen (je nach Geschäftsgröße) prämiert. Ausschlaggebend für die Beurteilung der Fachjuroren war dabei nicht nur Optik, sondern auch Vielfalt, Hygiene und Angebot an Zusatzprodukten sowie natürlich fachliche Kompetenz und Freundlichkeit des Personals. bis 600m2 – Spar Supermarkt, Mayerhofen bis 1.600m2 – MPreis, Niederndorf bis 2.600m2 – Eurospar, Schlüßlberg über 2.600m2 – Merkur, Wien Neubau & Maximarkt, Vöcklabruck eb

rund 300 Gäste kamen, um das Spektakel mitzuverfolgen. Darunter war auch Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich, der den Nutzen der Veranstaltung für die gesamte Branche betonte: „Im Endeffekt steigert der Käse-Kaiser auch die Qualität der Erzeugnisse und stärkt das Bewusstsein der Konsumentinnen und Konsumenten für unsere heimischen Köstlichkeiten.“

Die Sieger. Abräumer des Abends war ganz eindeutig die Berglandmilch, die gemeinsam mit Tirol Milch insgesamt vier der begehrten Statuetten einheimsen konnte: Schärdinger konnte seine Position als Marktführer durch Auszeichnungen für „Bojar Schnittlauch“ in der Kategorie Frischkäse, den „Schärdinger Bergbaron“ in der Kategorie Schnittkäse mild-fein sowie den „Schärdinger Austria Blu“ als beste Innovation 2011 festigen. Der „Graf Görz“ der Tirol Milch holte in der Kategorie Weichkäse die goldene Trophäe. Im Bereich Schnittkäse g’schmackig geht der Preis in den Süden des Landes, genauer gesagt an die Kärntner Milch für ihren „Kärntner Rahmkäse“, ein Traditionsprodukt mit Schlitzlochung.

MILCHBUBIS UND -MÄDCHEN Milch ist für die Österreicher aus ihrem Ernährungsalltag nicht wegzudenken – das zeigen aktuelle Zahlen der AMA-Marketing. Mehr als zwei Drittel aller Österreicher konsumieren täglich Milch und Milchprodukte, 26% mehrmals wöchentlich. Besonders weit oben in der Hitliste ist dabei Butter, von der jeder durchschnittlich 178g pro Woche verbraucht – am liebsten als Brotaufstrich. Aber natürlich spielt auch die Milch per se eine große Rolle. Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei etwas mehr als drei Litern pro Woche, in Haushalten mit Kindern kommt noch einmal ein guter Liter dazu. Fast ein Viertel der konsumierten Milch wird übrigens in den Kaffee geleert. Generell sinkt der Anteil an Frischmilch weiter, während dafür die „länger frische“ ESL-Milch immer beliebter wird.

PRODUKT 11/12 2011


28 FOOD

Optiwell Joghurt

Gegen den Strom

Danone Activia 0% Natur launch

line extension

Wohlfühl-Plan

Vom allgemeinen Trend weihnachtlicher Saisonsorten hebt sich „Optiwell“ bewusst ab und bringt mit „Mango“ und „Brombeere“ diesen Winter zwei betont fruchtige Joghurt-Sorten in den Handel. Das exotische „Joghurt Mango“ verwöhnt durch frischen Geschmack, während das „Joghurt Brombeere“ vor allem mit seiner Intensität überzeugt. Beide Sorten sind im Multipack zu 4x125g erhältlich und fügen sich mit 86% Milch, Kalzium, Vitaminen und höchstens 50kcal pro 100g bestens in eine ausgewogene und gesunde Ernährung ein.

Ab Mitte Dezember bietet Danone das „Activia 0% Natur“-Joghurt, das bisher schon in der 460g-Einheit erhältlich war, auch im klassischen Multipack mit vier 120g-Bechern an. Durch das kleinere Format sollen einerseits zusätzliche Zielgruppen angesprochen und gleichzeitig neue Verwendungsanlässe geschaffen werden. Anfang nächsten Jahres startet „Activia“ auch wieder eine massive Werbekampagne mit Barbara Karlich sowie eine besondere Promotion, im Rahmen derer die Konsumenten aufgerufen sind, mit Hilfe eines zweiwöchigen „Activia Plans“ ihre Verdauung und somit ihr Wohlbefinden dauerhaft zu verbessern.

Danone Dany Sahne Kirsche

Schärdinger Bärenhunger Milchcreme

Kirsch-Pirsch

line extension

line extension

Beerig & tropisch

Auch wenn man sich auf die Jahreszeiten ja nicht mehr so ganz verlassen kann, wechseln sich die Saison-Sorten bei „Dany Sahne“ pünktlich ab: Mit Beginn des neuen Jahres (ab KW 2) ersetzt nämlich die brandneue FrühlingsSorte „Dany Sahne Kirsche“ die derzeit erhältliche „Dany Sahne Weihnachts-Zauber“-Edition „mit Marzipangeschmack“. Das überraschend fruchtige Dessert kommt im gewohnten 4er-Pack (4 x 115g), und zwar in einem wirklich hübschen, frühlingsfrischen Design, das am PoS garantiert für Aufmerksamkeit sorgt.

Schärdingers „Bärenhunger Milchcreme“ kommt bei den Kleinen ganz groß an. Und so ergänzt man das bestehende Angebot nun um zwei weitere Geschmackskompositionen – nämlich „Himbeere“ und „Tropic“ –, die zusammen im praktischen 4erPack (jeweils 2 x 120g) erhältlich sind. Mit feinem Fruchtpüree und ganz ohne Stückchen sind auch die beiden neuen Sorten perfekt auf die Vorlieben der Kids abgestimmt. Die Eltern begeistert hingegen, dass die „Bärenhunger Milchcreme“ ausschließlich kontrolliert biologische Zutaten enthält und – frei von künstlichen Farbstoffen und Konservierungsmitteln – einen gesunden Snack darstellt.

Emmi Jogurt

Kärntnermilch Lei-Lei

Zimtzauber

promotion

Als besonderes Extra findet sich derzeit auf jedem Becher „Emmi Jogurt Stracciatella“ ein Säckchen mit aromatischem Zimt von Kotányi. Damit kann man ganz nach Belieben seinem Joghurt eine winterliche Note verleihen oder aber die kreativen Joghurt-Zimt-Rezepte nachkochen, die unter www.emmi-austria.at/winterzauber zu finden sind. Derzeit ebenfalls wieder erhältlich ist zudem die Saison-Sorte „Jogurt Zwetschge-Zimt“, die mit ihren wärmenden Zutaten perfekt in die kalte Jahreszeit passt. Zu haben im 1kg-Familienbecher.

11/12 2011

PRODUKT

launch

Kulinarrisch Gemeinsam mit dem Klub der Köche Kärnten sowie weiteren Partnern will die Kärntnermilch die Faschingszeit verstärkt mit dem Thema Kulinarik verknüpfen. Und so soll der „Lei-Lei Villacher Faschingskäse“ nicht nur für geschmackliche Abwechslung, sondern auch für das eine oder andere Schmunzeln sorgen. Der naturgereifte Raclette-Käse mit 50% F.i.T. entwickelt während der bis zu fünfmonatigen Reifezeit sein charakteristisches, würziges Rotkultur-Aroma. Besonders gut harmoniert der „Lei-Lei Villacher Faschingskäse“ übrigens mit gehaltvollen Rotweinen oder dem dazu passenden „Narrenstreich“-Bier der Villacher Brauerei.


FOOD 29

Paula

Die Käsemacher

Kuhle Promo

promotion

line extension

Geballte Ladung

Auf den Verpackungs-Manschetten der beliebten „Paula“Desserts (4 x 125g-Becher) finden sich derzeit lustige „Sammelflecken“, die es auszuschneiden und einzusenden gilt. Für jeweils sechs gesammelte Flecken erhalten treue Konsumenten eines von drei kuhlen Spielen – je nach Wunsch entweder „Paula Mühle“, „Paula Leiterspiel“ oder „Paula Spielspaß“. Alle drei verfügen über magnetische Spielfelder in einer Größe von 20 x 20cm und versprechen zuhause wie unterwegs viel Spaß für die ganze Familie.

Als Ergänzung zu den beliebten „Schafkäsebällchen“ mit Basilikum, Pomodori und süßlichpikanter Sauce haben Die Käsemacher nun zwei hochinteressante süße Geschmackskompositionen kreiert: Die „Schafkäsebällchen mit Preiselbeeren“ und die „Schafkäsebällchen mit Mohn-Marille“ werden aus pasteurisierter Schafmilch aus dem Waldviertel bzw. dem angrenzenden Mostviertel hergestellt, mit Pflanzenöl verfeinert und (je nach Sorte) auf süßlich-herbe Preiselbeeren resp. angenehm nussige Mohn-Marillen-Konfitüre gebettet. Beide Varianten sind ab sofort in der transparenten 180g-Schale für den LEH sowie in der 650g-Gastro-Tasse erhältlich.

Sirius Camembert

Milram Schichtkäse

Snack-Format

launch

launch

„Unverändert gut seit 1911“ lautet der Claim von Österreichs beliebtestem Camembert. Und das gilt auch für die jüngste Innovation, die Schärdinger zum Jahresende präsentiert: Denn obwohl „Sirius“ ab sofort in einer neuen praktischen „Stangerl“-Form sowie in einer neuen, cremig-würzigen Variante „mit Rotkultur“ angeboten wird, so bleibt er dennoch unverändert gut. Das handliche Snack-Format bringt 180g auf die Waage und eignet sich ideal zu Abschneiden einzelner Scheiben.

Schichtkäse ist eine besondere Variante von Topfen: Er wird jedoch nicht zentrifugiert oder glattgerührt, sondern geschnitten und, wie der Name bereits sagt, schichtweise in die Verpackung geschöpft. Mit seinem fein-säuerlichen Geschmack ist das Produkt vor allem ein idealer Begleiter in der Küche und eignet sich z.B. besonders gut zur Herstellung von Topfen-Torte oder Käsekuchen, er verfeinert aber ebenso pikante Gerichte und schmeckt auch pur als Brotaufstrich. Der „Schichtkäse“ kommt in der 500g-Packung und enthält 20% F.i.T.

Bauer

Gentechnikfrei

Traditionsprodukt

GÜ launch

Nach ausgewählten Käse-Spezialitäten stellt die Privatmolkerei Bauer jetzt auch die ersten garantiert gentechnikfreien Produkte aus dem Milch-Basis-Sortiment vor: „Crème Fraîche“, „Feiner Schmand“ und „Sauer-Rahm“ sind im 150g-Becher mit praktischem Stülpdeckel erhältlich. Verarbeitet wird dafür ausschließlich Milch aus kontrolliert gentechnikfreier Fütterung und auch die gesamte Produktionskette ist nachweislich gentechnikfrei. Kommuniziert wird dieser Produktvorteil durch ein prominent platziertes Siegel auf den Packungen.

launch

Süßes im Glas „GÜ“ erobert den österreichischen Markt: Neben dem in der letzten Ausgabe vorgestellten „Schokoladensoufflé“ sind mit dem „GÜ Schokoladen-Vanille-Cheesecake“ und dem „GÜ Zitronen Cheesecake“ (mit Keksboden und echten Zitronenzesten) ab sofort zwei weitere Kuchen-Kreationen im stylischen Glas erhältlich. Die gekühlt zu lagernden Gläschen kommen jeweils zu zweit in einer aufmerksamkeitsstarken, sehr hochwertigen Kartonverpackung.

PRODUKT

11/12 2011


30 FOOD

Vom 12. bis 14. Februar 2012 dreht sich im norddeutschen Bremen wieder alles um den Fisch, denn die „fish international“ geht in die 13. Runde. Die Fachmesse bietet den Besuchern aus Lebensmittel- und Fischhandel, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung sowie den Bereichen Fischverarbeitung, -import und -export wieder einen umfassenden Branchen-Überblick. Abgedeckt werden nicht nur Trends und Produkte, es gibt auch jede Menge Informationsmöglichkeiten zu Zucht-Techniken und Produktionsprozessen, abgerundet durch Expertengespräche. Im Fokus der Themenliste steht dieses Mal die Zertifizierung von Aquakulturen, deren Bedeutung stetig zunimmt – schließlich achten die Konsumenten immer stärker auf die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards bei der Erzeugung. Außerdem wird eine breite Vielfalt an Theken-Konzepten präsentiert, die Gastronomen haben die Möglichkeit, sich in der „Seafood Masterclass“ Tricks von Spitzenköchen abzuschauen und die „Schleppnetzparty“ bietet Gelegenheit zum Networking. Die „fish international“ findet im Zwei-Jahres-Rhythmus statt und lockte 2010 rund 9.300 Fachbesucher aus 45 Ländern nach Bremen.

NEUES MESSE-KONZEPT Mit der InterMopro, InterCool und InterMeat geht im Spätsommer 2012 (23.–25. September) wieder das bewährte Fachmesse-Trio für Molkereiprodukte, Tiefkühlkost sowie Fleisch und Wurst über die Bühne. Dabei wird es diesmal einige Neuerungen geben: Neben der Laufzeitverkürzung von bisher vier auf nunmehr drei Tage werden die Food- und Technik-Anbieter in klar getrennten Bereichen des Düsseldorfer Messegeländes zu finden sein, wodurch den Besuchern die Orientierung erleichtert werden soll. Darüber hinaus hat man die Hogatec nach zehn Jahren erstmals wieder räumlich und zeitlich von dem Foodmesse-Trio getrennt. Die kommende Hogatec wird Anfang September 2012 in Essen stattfinden. Aber die InterMopro, InterCool und InterMeat zeigen sich nicht nur konzeptionell verjüngt und optimiert, der Relaunch der Messen wird zusätzlich durch ein neues Design samt überarbeiteten Logos und verändertem Werbeauftritt zum Ausdruck gebracht.

GEMEINSAME BASIS Vor kurzem erst haben sich die OPST (Obstpartner Steiermark GmbH), die EVA (Exportvereinigung Apfel GmbH), die Von Herzen Biobauern Österreich GmbH und das Kernteam der Landwirtschaftskammer Steiermark dazu entschieden, gemeinsam ein frisch-saftig-steirisches Bürogebäude in der Gemeinde Unterfladnitz zu beziehen. Mittlerweile sind die Planungen für diese Bürogemeinschaft all jener, die rund um den steirischen Apfel arbeiten, schon weit vorangeschritten: „Mit dem symbolischen Spatenstich setzen die Kooperationspartner dieses Projekts ein Zeichen der Gemeinsamkeit und richten den Blick in eine erfolgversprechende Zukunft“, freut sich OPST-Geschäftsführer DI(FH) Thomas Reiter. Durch das gemeinsame Bürogebäude mit einer Nutzfläche von fast 1.000m2 sollen Synergien bestmöglich genutzt und Betriebskosten optimiert werden.

11/12 2011

PRODUKT

Foto: Messe Bremen / Jan Rathke

FRISCHE FISCHE

MACFRUT Mit gutem Erfolg ging Anfang Oktober in Cesena die Macfrut, Italiens wichtigste Fachmesse für Obst und Gemüse, über die Bühne. Besonders erfreut zeigen sich die Veranstalter über den wachsenden Andrang ausländischer Besucher, die aus über 80 Ländern eigens angereist sind, um sich über Produkte, Innovationen und Branchentrends zu informieren sowie internationale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Und nur wenige Wochen nach Messeschluss laufen schon jetzt die Vorbereitungen für die nächste Macfrut auf Hochtouren: Die 29. Ausgabe der Macfrut wird vom 26. bis 28. September 2012 stattfinden, also eine Woche früher als üblich. Damit trägt Cesena Fiera dem Wunsch zahlreicher Besucher und Aussteller Rechnung.


Schenkel’s Lachs-Vielfalt

F(R)ISCH GEFANGEN Edler Lachs ist besonders zu den Festtagen eine beliebte und geschätzte Delikatesse. Fßr genau diese Anlässe bietet das Importhaus Schenkel aktuell gleich mehrere hochinteressante Neuheiten an.

Alles vom und zum Lachs Nordischer Räucherlachs Aus eisklaren, nordischen Gewässern, fangfrisch geräuchert und mild gesalzen.

Während Lachs bis ins 19. Jahrhundert reichlich zur Verfßgung stand und daher sehr preiswert war, zählt er heute zu den am meisten geschätzten Speisefischen.

Gravad Lachs Skandinavische Spezialität, mit Dille,Pfeffer, Zucker und Meersalz klassisch trocken gebeizt.

Zaren-Lachs

RĂźckenfilet

Das edelste Stßck vom Lachs, mild gesalzen und zart geräuchert, damit der frische Lachsgeschmack voll zur Entfaltung kommt. Die praktische 200 g Packung – ideal als elitäre Vorspeise fßr zwei Personen – ist sowohl klassisch geräuchert, als auch NEU in der kÜstlichen Variante mit Pfeffer, Zitrone und Vodka erhältlich.

Keta Caviar









Traditionelle Beilage zu Gravad-und Räucherlachs. Diese pikante wßrzige Sauce wird nach einem alten Originalrezept hergestellt.

     



Nordische Senfsauce

 

Leuchtend roter, groĂ&#x;kĂśrniger Caviar vom Lachs – nur wenig gesalzen, kĂśnnte er als „Malossol“ bezeichnet werden. Keta Caviar gehĂśrt zu den besten und beliebtesten Caviarsorten.



Das Importhaus Schenkel bietet eine breite Auswahl verschiedener Lachs- und Räucherfisch-Spezialitäten an – allen voran den allseits bekannten und beliebten „ZarenLachs“, dessen Exklusivität in der erstklassigen Rohware sowie der schonenden und aufwändigen Verarbeitung begrĂźndet liegt: Der fangfrische Edel-Lachs (Salmo Salar) wird noch am Fangtag mild gesalzen, danach wird das saftige, ca. 6cm breite RĂźckenfilet ausgelĂśst, gänzlich entgrätet und geräuchert. Als Ergänzung zu diesem Klassiker bringt Schenkel jetzt eine neue, mit Pfeffer, Zitrone und Vodka verfeinerte Variante auf den Markt, die durch ein sehr delikates, wĂźrziges Aroma punktet. Erhältlich in der konsumentengerechten 200g-Packung, ist dieser „Zaren-Lachs“ eine elitäre Vorspeise fĂźr Zwei. Ebenfalls mit Zitrone und Pfeffer gewĂźrzt ist „Schenkel´s Schottischer Räucherlachs“ (100g), der auĂ&#x;erdem noch in den beiden Geschmackrichtungen „Whisky Honig“ und „Gin Zitrone“ zur VerfĂźgung steht. Dieser Räucherlachs stammt aus den klaren Gewässern Schottlands und wird fangfrisch von Hand filetiert, trocken gesalzen und nach einem traditionellen Rezept Ăźber Holzspänen von ausgewählten Single Malt Whisky-Fässern kalt geräuchert. So entsteht das von Kennern so geschätzte charakteristische Aroma. Als weitere Neuheit präsentiert Schenkel passend zu den Festtagen einen edlen „Stremel-Lachs“. Bei dieser traditionellen Zubereitungsart, die v.a. in Skandinavien und Norddeutschland sehr beliebt ist, wird der Lachs nicht in Scheiben, sondern in StĂźcke (sog. „Stremel“) geschnitten. Seinen besonderen Geschmack erhält er durch die anschlieĂ&#x;ende HeiĂ&#x;räucherung. Der „Stremel-Lachs“ wird in zwei Sorten („Naturell“ und „Pfeffer“) in der 125g-Packung angeboten. nh



   



Aus Liebe zum guten Essen IMPORTHAUS SCHENKEL

t

www.schenkel.at


32 FOOD

Vandemoortele

Paarweise

backaldrin Dinkel-Krapfen launch

launch

Stimmungsmacher

Donuts sind zwar auch außerhalb der Faschingssaison ein echter Renner, in der närrischen Zeit steigt jedoch der Appetit auf den Kringel noch einmal deutlich an. Vandemoortele bietet daher für die Backshops des Handels einen attraktiven „2er-Blister“, der – mit Kreationen wie „Blaubeer Donut“ oder „Donut-Kissen“ – zu Impuls-Käufen anregen soll. Mit den „Cinnamon Sugga doony’s“ (ungefüllte Donuts, bestreut mit Zimt und Zucker) wird das Sortiment aktuell noch um eine weitere, leckere Geschmacksvariante erweitert.

In der heurigen Faschingssaison wartet Backaldrin gleich mit mehreren außergewöhnlichen Krapfen-Variationen auf. Allen voran der flaumige „Dinkel-Krapfen“, der – hergestellt mit feinem Dinkelmehl – dem klassischen Faschingskrapfen hinsichtlich Geschmack und Konsistenz in nichts nachsteht. Das gesunde Korn enthält übrigens nicht nur viele Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe, sondern ist auch reich an Aminosäuren, die in unserem Körper u.a. die Produktion heiter stimmender Hormone anregen sollen. Weitere Neukreationen sind der „Winterkrapfen“ und „Beeren-Mandel Krapfen“, die mit dem „backaldrin Krapfen-Mix“ im Handumdrehen zubereitet sind.

Ölz Nuss Kuchen

Mestemacher

Wie hausgemacht

line extension

launch

Der deutsche Brot- und Backwaren-Spezialist Mestemacher trägt seinem Ruf als „the lifestyle-bakery“ mit zwei innovativen Neuprodukten Rechnung: Sowohl beim „Chilibrot“ als auch beim „Kokosflocken Rosinenbrot“ handelt es sich um von Hand geformte, vorgebackene Weizen-Fladenbrote, die nach nur zweiminütigem Zwischenstopp im Ofen, im Toaster oder auf dem Grill warm serviert werden und mit einem interessanten aromatischen Geschmack punkten.

Durch den Launch der „Ölz Kuchen“, die sowohl optisch als auch geschmacklich anmuten „wie hausgemacht“, ist es dem Meisterbäcker gelungen, den Markt für SB-Kuchen nachhaltig zu beleben. Passend zur Herbstzeit wird das Angebot nun um einen „Nuss Kuchen“ mit knackigen Haselnuss- und Schoko-Stückchen ergänzt. Genau wie der bekannte „Marmor Kuchen“ und „Schoko Kuchen“ enthält auch die neue Variante nur beste Zutaten (wie Eier aus Bodenhaltung) und keinerlei Konservierungsstoffe, künstliche Aromen oder Emulgatoren. Erhältlich ist der neue „Nuss Kuchen“ in der klassischen 400g-Rührkuchenform.

Kuchen-Peter Walnuss-Stange

Nuss-Genuss

Schenkel’s Stremel-Lachs launch

Ein typisch herbstliches Spezialbrot präsentiert Kuchen-Peter mit der „Walnuss-Stange“ in ansprechender BaguetteForm (700g). Knackige Walnuss-Stückchen im Teig sorgen hier für ein intensiv nussiges Aroma und den würzig-kräftigen Geschmack, während die handgemachte Optik dem Brot zusätzlich einen rustikalen Touch verleiht. Walnüsse sind übrigens richtig gesund: Sie enthalten nicht nur wichtige Vitamine und Mineralstoffe (insbesondere Zink und Kalium), sondern weisen auch einen extrem hohen Anteil an Omega3Fettsäuren auf.

11/12 2011

PRODUKT

Brot mit Pepp

launch

Filetstücke Pünktlich zu den Festtagen erweitert das Importhaus Schenkel sein Angebot an Lachs-Spezialitäten um einen delikaten „Stremel-Lachs“. Bei dieser traditionellen Zubereitungsart, die v.a. in Skandinavien und Norddeutschland sehr beliebt ist, wird der Lachs nicht in Scheiben, sondern in Stücke (sog. „Stremel“) geschnitten. Die charakteristische Optik sowie den besonderen Geschmack erhält der „Stremel-Lachs“ durch die anschließende Heißräucherung. Zu haben ist „Schenkel’s Stremel-Lachs“ in den beiden Varianten „Naturell“ und „Pfeffer“, jeweils in der 125g-Packung.


FOOD 33

Handl Tyrol

NEUES AUS DEN BERGEN Qualitätsgebot. Wie alle Produkte aus Mit dem „Tiroler Almbraten“ und der „Tiroler Almwurst“ erweitert Handl dem Hause Handl Tyrol bestehen auch die Tyrol sein Spezialitäten-Sortiment aktuell um zwei brandneue Produkt-Linien. beiden Neuheiten ausschließlich aus besUnd beide sind so ursprünglich und traditionsreich, wie man es von dem sympathischen Familienunternehmen gewohnt ist. So ist „Der Tiroler Almbraten“ ein besonders milder Kochschinken, der in vier unterschiedlichen Variationen angeboten wird: Neben der Sorte „natur“ ist der zarte phosphatfreie Schinken nämlich auch „mit österreichischem Kümmel“ (fein gewürzt), „mit Bergpfeffer“ (blumig mild) und „mit Knoblauch“ (fein geröstet) zu haben. Alle vier Varianten stehen sowohl für die Bedienungstheke als auch gesliced in der 100gPackung fürs SB-Regal zur Verfügung. Bei der „Tiroler Almwurst“ hingegen handelt es sich um eine aus selektiertem Schweinefleisch hergestellte und mit Na-

turgewürzen verfeinerte Dauerwurst, die sich neben dem natürlichen Geschmack vor allem optisch durch den rustikalen Wabendarm mit Netz auszeichnet. Zusätzlich steckt die „Tiroler Almwurst“ in einer aufmerksamkeitsstarken Umverpackung, die das Produkt am PoS perfekt in Szene setzt und gleichzeitig den Konsumenten die Sortendifferenzierung erleichtert. Zur Wahl stehen die Sorten „Original“, „rustikal & deftig“, „pikant & scharf“ sowie „mit Tiroler Bergkäse“. Als Unterstützungsmaßnahme startet Handl Tyrol im Frühjahr 2012 eine groß angelegte Promotion. Außerdem sind eine Verbraucher-Testaktion und diverse Online-Aktivitäten geplant.

tem Fleisch, das mit Naturgewürzen verfeinert ist – und sonst nichts. Dafür bürgen ab sofort Karl Handl und seine Speckmeister persönlich mit dem „Karl Handl Qualitätsgebot“, das sukzessive auf allen Tiroler Spezialitäten zu finden sein wird. Das Qualitätssiegel garantiert, dass die Produkte von Hand gemacht, nach traditionellen Rezepturen hergestellt werden, und zwar gänzlich ohne Geschmacksverstärker oder Aromen – frei nach dem Motto „Ehrlich schmeckt’s am besten“. nh

www.handltyrol.at

RT E

SO

4 JE

N

Dein Speckmeister

IN

Offizieller Partner des Alpenvereins zur Erhaltung der Wege und Hütten

N

DL TYROL Die neuen Tiroler Almspezialitäten von HAN Nach : bringen ein echtes Stück Tirol auf den Tisch en Zutaten dem Karl Handl Qualitätsgebot aus den best , sorgen diese und mit Naturgewürzen von Hand gemacht bei jeder lung Original Tiroler Spezialitäten für Abwechs Marend – der typischen Tiroler Brettljause.

EU

Wennst die Alm liebst.


34 FOOD

Wiesbauers neuer Braten-Hit

BEFLÜGELT Aufbauend auf dem Riesenerfolg der „Wiener Prater Stelze“ bringt Wiesbauer jetzt eine weitere Braten-Spezialität in den Handel: die „Gebratene Puten Keule“. Genau wie die „Wiener Prater Stelze“, die vor gut zwei Jahren neu auf den Markt kam, ist auch die „Gebratene Puten Keule“ eine echte Innovation und wird mittels eines eigens entwickelten und patentierten Produktionsverfahrens hergestellt. Jedoch besteht die neue Braten-Spezialität zu 100% aus zartem Putenfleisch, genauer gesagt nur aus dem gut ausgeschnittenen Stelzen-Fleisch der Pute. Sorgsam gebraten,

bleibt dieses besonders saftig und entwickelt ein intensives, aber dennoch nicht aufdringliches Aroma. Mit diesem unverwechselbaren Geschmack und nur 6% Fett soll die „Gebratene Puten Keule“ völlig neue Verwenderschichten ansprechen und im Bereich der Geflügel-Produkte neue Maßstäbe setzen. Zu haben ist die Neuheit übrigens sowohl gesliced in der 80g-SB-Packung wie auch in der verkaufs-

freundlichen Theken-Einheit, die mit ca. 1kg Gewicht ein optimales Handling garantiert – und außerdem sehr gut in die heiße Theke passt, denn genau wie die „Wiener Prater Stelze“ eignet sich auch die „Gebratenen Puten Keule“ perfekt zum warm Machen und heiß Genießen. nh

PERFEKTE KOMBINATION

REGIONAL VERANKERT

Im Palais Ferstel im ersten Wiener Gemeindebezirk hat am 1. Dezember die neue „Vulcanothek“ eröffnet. Dabei handelt es sich um einen Platz zum Verkosten und Genießen in angenehmer Atmosphäre – geboten werden feinste „Vulcano“-Rohschinken und -Räucherwaren sowie perfekt mit diesen Spezialitäten harmonierende Weine vom Weingut Georgiberg. Die mehrfach ausgezeichnete Vulcano Fleischwarenmanufaktur wird von bäuerlichen Familienbetrieben getragen und vereint gekonnt die Kunst der Schinkenproduktion nach traditionellen österreichischen Rezepturen mit neuesten Produktionstechnologien. Entsprechend zeichnen sich die Produkte durch höchste Qualität aus, und das gilt auch für die edlen Tropfen vom Weingut Georgiberg. Zur Eröffnung der Vulcanothek im Palais Ferstel wurde übrigens der größte gereifte Rohschinken der Firmengeschichte von Vulcano angeschnitten. Der über 10kg schwere, fein gesalzene Schinken zeichnet sich durch seine besonders hohe Qualität und die lange Reifezeit von 15 Monaten aus.

Das deutsche Bundespatentgericht hat nun unwiderruflich entschieden, dass „Schwarzwälder Schinken g.g.A.“ nicht nur im Schwarzwald hergestellt, sondern künftig zwingend auch in der Region geschnitten und verpackt werden muss. Damit hat das Gericht der Forderung des Schutzverbandes der Schwarzwälder Schinkenhersteller entsprochen. Begründet wurde die Entscheidung mit der Bedeutung der Rückverfolgbarkeit der Produkte sowie der Effektivität der Mengen- und Qualitätskontrollen. Besonders letztere können nur regional lückenlos durchgeführt werden. Generell war diese Neuregelung nötig, um auch weiterhin maximalen Schutz für den original „Schwarzwälder Schinken“ zu gewährleisten, denn Sicherheit und Qualität sind die Eckpfeiler einer zukunftsorientierten Marktentwicklung.

ALPENRIND SALZBURG Unter der Ägide des Mutterkonzerns OSI investiert die Alpenrind GmbH in Salzburg in die Erweiterung des Standortes: Für einen zweigeschoßigen Zubau mit einer Gesamtfläche von 2.130m2 nimmt man insgesamt rund 10 Mio. € in die Hand. Untergebracht werden sollen im neuen Gebäude die Feinzerlegung und Reifung sowie Sanitär-, Umkleideräume und Vertriebsbüros. Gut die Hälfte des Baus wird aber ein Tiefkühlhaus einnehmen – dort kann das hochwertige Rindfleisch künftig in leistungsfähigen Hochregallagern direkt am Standort untergebracht werden.

11/12 2011

PRODUKT


FOOD 35

absolut steirisch

LOCAL HEROES Die Marke „absolut steirisch“ ist das Ergebnis einer einzigartigen Kooperation zwischen Messner und steirischen Bauern, die für die regionalen Schmankerln nur das beste Fleisch liefern. Regionalität und Herkunft sind gerade bei Frischfleisch und Fleischwaren zunehmend wichtige Themen. Und so hat sich Messner mit den regionalen Bauern zusammengetan, um gemeinsam die Basis für ein neues Qualitäts-Level zu schaffen und dabei steirische Kulinarik mit gelebter Nachhaltigkeit zu verbinden. Schließlich verfügt gerade die Steiermark über die besten Maiswuchsgebiete Europas und bietet damit ideale Voraussetzungen für die Schweinezucht und -mast.

saftiges „Hausgeselchtes“ vom Bauch, Schinken, Karree und Schopf, ein zartes „Edelschimmelkarree“ sowie „Schilcher-

stangerl“ und herzhaft geräucherte „Hauswürste“. Positiv hervorzuheben ist übrigens auch das Verpackungsmaterial der SB-Aufschnitt-Tassen, das unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit einfach mit dem Papiermüll recycelt werden kann. Damit nimmt Messner ebenfalls eine Vorreiterrolle am Markt ein. nh

absolut steirisch

absolut regional absolut herzhaft Eine Kooperation von 149 steirischen Bauern, Messner und dem Grazer Schlachthof

Derzeit liefern 149 Bauern die in der Steiermark geborenen und gemästeten Schweine an den nahe gelegenen Grazer Schlachthof. Diese kurzen und tierschonenden Transporte sowie die direkte Lieferung an den regionalen Lebensmittelhandel sichern optimale Fleischqualität und Frische. Im Hause Messner wird das Fleisch nach altüberlieferten steirischen Rezepturen zu feinen Spezialitäten veredelt: Derzeit umfasst die „absolut steirisch“-Linie

10691

652

10691652

106916

52

absolut rein: Geschmack braucht keine Verstärkung – aber Zeit zum Reifen. Steirische Ur-Rezepturen veredeln das natürlich gewachsene Fleisch zu Spezialitäten. Traditionelle Handarbeit, Salz, Kräuter und Beeren und lange Reifezeiten geben den Spezialitäten den besonderen Geschmack.

Absolut herzhaft das Sortiment: Buschenschankgeselchtes, Edelschimmelkarree, Schilcher-Stangerl und Roh-Würstel.

absolut frisch: Mit kurzen Transportwegen kommt das steirische Schweinfleisch in die Regale.

www.absolut-steirisch.at PRODUKT 11/12 2011


36 FOOD

Coraya Meeres-Stäbchen

Essen mit Stäbchen

hilcona launch

launch

Räucherlachs ist eine der beliebtesten Fisch-Spezialitäten überhaupt. Dessen feines Raucharoma verbindet Coraya deshalb nun mit der japanischen Spezialität Surimi: Die „Meeres-Stäbchen mit Räucherlachs“ enthalten Stückchen von norwegischem Lachs und sind frei von künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen. Mit weniger als 4% Fett und vielen wertvollen Nährstoffen stellt diese Neuheit eine gelungene Alternative zu schweren Snacks und Knabbereien dar. Erhältlich ist das Produkt in der 180gPackung, die mit ihrem frischen orangefarbenen Design im Kühlregal sofort auffällt.

Hilcona, der Frischpasta-Spezialist aus Liechtenstein erweitert seine „Pasta Classica“-Range um Tortelloni-Spezialitäten für gesundheits- und umweltbewusste Genießer: „Bio Tortelloni mit Rindfleisch“ sowie die „Bio Tortelloni Ricotta & Spinat“ werden im Einklang mit der Natur erzeugt. Sie kommen in der 250g-Packung und sind in zwei Minuten servierfertig. Abgerundet wird das Angebot durch „Vollkorn Tortelloni Ricotta & Spinat“ sowie „Vollkorn Tortelloni Käse“, die speziell für Ernährungsbewusste gedacht und in Einheiten zu 500g erhältlich sind.

Toni’s feiner Ei-Aufstrich

hilcona

Sortenvielfalt

Mit gutem Gewissen

relaunch

launch

Streichfähig „Toni’s feiner Ei-Aufstrich“ ist die neueste – eigentlich naheliegende – Erweiterung des Portfolios von Eier-Pionier Toni Hubmann. Mit „Kräuter“ und „Zwiebel“ werden zwei klassische Varianten, mit „Karotte Dill“ und „Kren“ zwei außergewöhnlichere Kompositionen angeboten. Die Aufstriche bestehen neben „Toni’s Freilandeiern“ aus Ziegenmilchkäse sowie -joghurt und sind daher auch für Kuhmilch-Allergiker verträglich. Eine gute Nachricht auch für Figurbewusste: Der Fettanteil liegt lediglich bei 12%. Außerdem sind künstliche Zusätze und Geschmacksverstärker tabu.

Eine Frischzellenkur hat Hilcona seinen Pasta-Saucen verpasst: Erhältlich in den Sorten „Napoletana“, „Arrabbiata“, „Prosciutto e Panna“, „Formaggio Rosso“ und „Toscana“ erstrahlen sie in einem neuen Packungsdesign, gleichzeitig wurde die Haltbarkeit der Produkte auf 45 Tage verlängert. Ergänzend sind noch „Frisches Pesto Basilico“ sowie „Frisches Pesto Rosso“ im 120gBeutel erhältlich.

Berger Knödel

Runde Sache

Huber launch

Berger kommt dieser Tage – brandneu – mit schmackhaft gefüllten Knödeln auf den Markt. Die extra großen „Grammel Knödel“ und „Selchfleisch Knödel“ werden nach traditioneller Rezeptur hergestellt und jeweils paarweise in einer aufmerksamkeitsstarken Schale fürs Frische-Regal angeboten. Zuhause müssen sie dann nur noch 15 bis 20 Minuten in siedendem Salzwasser ziehen, bis sie (am besten mit frischem Weißkraut) serviert werden können.

11/12 2011

PRODUKT

launch

Geheimfavorit Das legendäre Hahnenkamm-Rennen auf der Streif ist jedes Jahr im Jänner absoluter Höhepunkt des alpinen Skiweltcups. Als Hommage an dieses sportliche Großereignis hat die Kitzbüheler Metzgerei Josef Huber nun eigens einen „Original Kitzbüheler Hahnenkamm Schinken“ kreiert, der Profi- und Hobby-Skifahrer ebenso begeistern soll wie die zahlreichen Fans: Bestehend aus selektiertem österreichischen Schweinefleisch, wird dieser zarte Schinken mit einer speziellen Gewürzmischung verfeinert und kräftig über Buchenrauch geräuchert. Dadurch erhält er seinen fein-würzigen Geschmack sowie die appetitliche, rustikale Optik. office@huber-metzger.at


FOOD 37

Anuga FoodTec 2012

SICHERHEIT & HYGIENE Gerade die Verarbeitung von Fleisch stellt sowohl industrielle als auch handwerkliche Produzenten vor Herausforderungen. Auf der Anuga FoodTec 2012 präsentiert die Zuliefer-Industrie wieder Innovationen, die den Herstellern das Leben leichter machen sollen. Nicht nur die Vielfalt an Produkten, die die Konsumenten fordern, auch die pünktliche Auslieferung an den Handel sowie hohe Qualitäts- und Frische-Standards bei strikter Hygiene und Lebensmittelsicherheit gehören zu den zahlreichen Anforderungen, denen Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren täglich gerecht werden müssen. Leichter vereinen lassen sich all diese Aufgaben natürlich mit entsprechender technischer Unterstützung – die neuesten Trends in diesem Bereich sind im Rahmen der Anuga FoodTec 2012, die vom 27. bis 30. März in Köln statt-

findet, wieder übersichtlich unter einem Dach vereint.

Breites Angebot. Das Spektrum an Angeboten und Dienstleistungen ist umfassend wie nie zuvor und reicht vom leistungsfähigen EDV-System über Inspektions-Systeme bis hin zum sog. „Hygienic Design“, das eine effizientere Reinigung bei sparsamem Einsatz von Wasser, Energie, Reinigungs- und Hygieneprodukten verspricht. Die automatisierte Herstellung authentisch handwerklicher Produkte ist längst kein

Widerspruch mehr – etwa mit einem modular aufgebauten Baukasten-System, mit dem sich durch einfachen Wechsel weniger Teile in kurzer Zeit eine Vielfalt verschieden großer und geformter Produkte herstellen lässt. Darüber hinaus ist Sicherheit natürlich nicht nur im Hinblick auf Hygiene ein Thema: Modernste Röntgeninspektions-Systeme erkennen nicht nur metallische Fremdkörper, sondern z.B. auch Kunststoffe oder Glassplitter. Weiterentwicklungen gibt es vor allem auch bei der Verpackungstechnik – hier rücken kleinere Modelle immer mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Auf diese Weise können Frische- und Verkaufs-Verpackungen auch vor Ort, also an der Frischetheke im Supermarkt, in Fleischereien, Imbiss- oder Catering-Unternehmen direkt eingesetzt werden. Selbstverständlich sind diese Errungenschaften nur ein Teilbereich des breiten Angebots der Anuga FoodTec 2012. Alle weiteren Informationen sind unter www.anugafoodtec.de zu finden. eb


38 FOOD

PRODUKT Champion Klassik 2011

KLASSE STATT MASSE Am 17. November traf sich die gesamte Branche in Perchtoldsdorf zum 13. AMA-Fleischforum. Fixer Höhepunkt der abendlichen „Austrian Meat Award“-Gala war auch diesmal wieder die Preisvergabe des „PRODUKT Champion“ in vier unterschiedlichen Kategorien. Im Bereich „Klassik“ waren wir diesmal auf der Suche nach dem besten Rohschinken des Landes – fündig wurden wir in der Feinfleischmanufaktur Kollar in Deutschlandsberg. In diesem idyllischen Städtchen in der Weststeiermark reift der Burgegger Winzer-Rohschinken aus dem Hause Kollar zu einer besonderen Spezialität heran. Am Fuße des Burgegger Weinrieds, umgeben von Wiesen und Wäldern, legt man in dem in bereits zehnter Generation geführten Familienbetrieb größten Wert auf handwerkliche Herstellung und erstklassige Rohstoffe. Dies betrifft natürlich im Beson-

deren die Qualität und Herkunft des Fleisches – denn aus Überzeugung wird für die „Burgegger“-Spezialitäten nur ausgesuchtes Fleisch aus der Region verarbeitet, wobei Matthias Kollar höchstpersönlich sehr genau die individuelle Aufzucht und Fütterung der Tiere kontrolliert: Artgerechte Haltung, schonende und möglichst kurze Transporte zum Schlachtbetrieb garantieren, dass die Tiere keinem Stress

AUSTRIAN MEAT AWARD Neben unserem „PRODUKT Champion“ wurden im feierlichen Rahmen des AMAFleischforums auch noch zahlreiche weitere Preise vergeben:

ausgesetzt sind. Und das schmeckt man ebenso wie die besondere, seit Generationen überlieferte Zusammenstellung der Würzmischungen mit frisch gehackten oder gestoßenen Gewürzen bzw. Kräutern. Das Fleisch für den „Burgegger WinzerRohschinken“ stammt ausschließlich vom

getreidegefütterten Edelschwein (mind. neun Monate alt und 150kg Lebendgewicht). Der Schinken wird mit Meersalz und Pfeffer gewürzt und anschließend 18 Monate knochengereift. Weil dabei Zuckervariationen eingesetzt werden, ist die nötige Reifezeit mindestens um ein Drittel länger als gewöhnlich. Aber wie wir gesehen haben, lohnt sich das lange Warten!

Silber & Bronze. Auf dem stolzen zweiDer „Lukullus“, die Auszeichnung für die besten Fleischabteilungen und Fleischerfachgeschäfte des Landes, wurde von der AMA in fünf Kategorien verliehen. Hier sind die Sieger nach unterschiedlicher Verkaufsfläche: LEH bis 800m2: Sütterlüty in Schwarzach LEH bis 2.000m2: Billa Corso im Herrnhuterhaus in Wien LEH über 2.000m2: Interspar in Weiz Bestes Fleischerfachgeschäft: Metzgerei RettensteinerScharfetter in St. Johann im Pongau Der „Gastro-Lukullus“ ging nach Niederösterreich für die vorbildliche Kooperation der Familie Rosenberger, Betreiber des Donauwirts in Weißenkirchen, und ihrem Lieferanten Kamptaler Fleischwaren. In der Kategorie der kleinen Geschäfte (bis 300m2) konnte dieses Jahr leider kein „Lukullus“ vergeben werden, weil keiner der Bewerber die Anforderungen der Jury ausreichend erfüllen konnte. Zu guter Letzt wurde natürlich auch noch der „Goldene Lukullus“ für besondere Verdienste im Bereich Fleisch- und Wurstwaren vergeben – die höchste Auszeichnung der AMA. Heuer gingen diese besonderen Preise an Ing. Rudolf Krall, Geschäftsführer von Kärntner Fleisch, ÖR Josef Polz, Obmann der Styriabrid, Ing. Johann Nolz, Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft Gut Streitdorf in NÖ, Dir. Johannes Kapeller sowie an die Micarna SA, eines der führenden Fleischunternehmen in der Schweiz.

11/12 2011

PRODUKT

ten Platz landete der Rohschinken von Vulcano. Die steirische Fleischwarenmanufaktur, die von bäuerlichen Familienbetrieben getragen wird, legt ebenfalls größten Wert auf einen respektvollen Umgang mit den Tieren, die teils im Freien, teils in jahrhundertealten Ställen im steirischen Vulkanland leben. Die langjährige Tradition und Kunst der Schinkenproduktion nach althergebrachten österreichischen Rezepten wird, gekonnt mit neuesten Produktionstechnologien verbunden, um zeitgemäße Produkte mit perfekter Qualität hervorzubringen. Der 15 Monate am Kno-


FOOD 39

Zu Recht stolz auf ihren „Winzer-Rohschinken“ und auf dessen Auszeichnung mit dem „PRODUKT Champion Klassik 2011“: Matthias und Marianne Kollar bei der Preisübergabe durch Lebensminister Niki Berlakovich (Foto: AMA/Wilke)

chen luftgetrocknete „Vulcano Rohschinken“ zeichnet sich vor allem durch die Marmorierung und Qualität des intramuskulären Fettes und somit eine besonders zarte Konsistenz aus. Mit der Top-Platzierung (Platz 3) von Frierss wird nun einmal mehr offiziell bestätigt, dass das Kärntner Traditionsunter-

nehmen mit dem Prosciutto Castello einen der besten Rohschinken Österreichs im Portfolio hat. Die handwerkliche Kunst und viel Erfahrung bei der Bearbeitung mit reinem Meersalz machen diese regionale Spezialität so besonders. Sowie natürlich die lange Reifezeit von 16 Monaten unter klimatisch idealen Bedingungen in klarer, feucht-milder Bergluft.

Um der steigenden Nachfrage nach gesichertem Kärntner Qualitätsfleisch gerecht zu werden, haben Frierss und die BVG (Bäuerliche Vermarktung Kärntner Fleisch) übrigens eine Ausweitung ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit vereinbart. Mit rund 4.000 landwirtschaftlichen Mitgliedsbetrieben ist die BVG Kärntens größte bäuerliche Vermarktungsgenossenschaft und liefert neben Rindfleisch, das durch das AMABOS-System die Kärntner Herkunftsgarantie aufweist, jetzt auch Schweinefleisch von Tieren, die auf Kärntner Bauernhöfen geboren und aufgewachsen sind. Frierss bezieht dieses geprüfte Fleisch aus der Region für die Herstellung seiner handwerklichen Spezialitäten, die in Villach nach alter Tradition gefertigt werden. nh


40 FOOD

PRODUKT Champion SB 2011

DAS RAD NEU ERFUNDEN In der zweiten Kategorie – „Selbstbedienung“ – konnte ein innovatives Convenience-Produkt den Titel „PRODUKT Champion“ für sich entscheiden. Die Idee, „Blunzn Radln“ fertig paniert und gebacken anzubieten, kommt aber sicher nicht nur bei der Jury, sondern auch bei den Konsumenten gut an. Dabei wurde nicht nur die Produktidee von der Jury mit absoluten Bestnoten beurteilt, auch in Sachen Geschmack und Anmutung konnten Trünkels Blunzn Radln auf ganzer Linie überzeugen. Nur wenige Minuten im Ofen (10min. bei 170°C) fertig gebacken oder in der Pfanne kurz angebraten, sind die 5dag schweren, g‘schmackigen Radln außen knusprig und innen perfekt saftig – je nach Wunsch Sauerkraut, Kartoffeln oder auch nur Senf und Kren dazu, fertig. Wobei die

„Blunzn Radln“ übrigens trotzt Panade laktosefrei und somit auch für die zunehmende Zahl an Personen, die an LebensmittelUnverträglichkeiten leiden, gut bekömmlich sind. Sicher ebenfalls mit ein Grund, warum bei der finalen Entscheidung unsere Juroren dieser Innovation unter allen nominierten SB-Produkten die größten Marktchancen einräumten. Zu haben sind die „Blunzn Radln“ jeweils zu vier Stück, appetitlich aneinander gereiht in der transparenten 200g-Packung.

Silber & Bronze. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten in der Kategorie „SB“ in diesem Jahr zwei interessante Grillprodukte, die für die gewünschte Abwechslung am Rost sorgen. So sicherte sich Radatz mit seinen Ottakringer Bierbratwürsteln die Silbermedaille: Diese besondere Bratwurst, die in Kooperation zweier echter Wiener Traditionsunternehmen entstanden ist, erhält ihr charakteristisches Aroma durch die Verfeinerung mit einem kräftigen Schuss „Ottakringer Dunkles“ und zeichnet sich geschmacklich durch eine fein-malzige Note und ein angenehm süßliches Röstaroma aus. Dabei sind die „Ottakringer Bierbratwürstel“ im XL-Format ideal für den großen Hunger, denn jede Wurst bringt satte 160g auf die Waage. Bronze sicherte sich schließlich der Mühlviertler Fleischermeister Wegschaider mit den im Frühsommer neu lancierten Grillos. Dabei handelt es sich um saftige Laibchen aus feinem Wurstbrät, die – je nach Sorte – mit herzhaftem Speck oder Emmentaler gefüllt sind. Wobei beide Varianten gemeinsam in der 350gPackung (mit je zwei Stück) angeboten werden. Kurz auf dem Rost – oder bei Schlechtwetter auch in der Pfanne – angebraten, schmecken diese besonderen Laibchen durch ihre Füllung sehr saftig und würzig und erfrischend anders. nh

Holten sich Gold in der Kategorie „Selbstbedienung“: Michael und Mag. Hans Trünkel (Mitte) bei der Preisübergabe durch BM Niki Berlakovich und AMA-Geschäftsführer Dr. Stephan Mikinovic (Foto: AMA/Wilke)

11/12 2011

PRODUKT


Trünkel’s Blunzn Radln: Produkt Champion 2011

Eine Expertenjury aus führenden Fachleuten – Einkäufer des Lebensmittelhandels, Fleischtechnologen, Vertreter der Fachpresse – kürte die Trünkel’schen Blunzn Radln zum PRODUKT Champion 2011. Entscheidend für die Auszeichnung waren Produktidee, Geschmack, Geruch, Anmutung und Präsentation sowie Marketing, Werbung und Marktchancen. »Unsere Blunzn Radln sind schon fertig paniert und werden nur wenige Minuten in der Pfanne oder im Backrohr erhitzt. Das erleichtert den Küchen-Alltag erheblich«, erklärt Michael Trünkel. »Und sie schmecken ausgezeichnet, im wahrsten Sinne des Wortes«, freut sich Mag. Hans Trünkel.

Trünkel’s Blunzn Radln

Haltbarkeit 25 Tage

Art. 4640 200 g SB

Art. 4641 750 g Großpackung

Michael und Mag. Hans Trünkel nahmen die Auszeichnung im Rahmen des Österreichischen Fleischforums der AMA entgegen: »Wir entwickeln laufend neue Produkte – nur wenige schaffen es in die Verkaufsregale. Daher freut uns diese Auszeichnung für unsere Mitarbeiter ganz besonders.«

www.truenkel.at

Leopold Trünkel Ges.m.b.H. Wiener Wurstspezialitäten A-1030 Wien, Baumgasse 66, Telefon +43 1 799 15 52-0, E-Mail: office@truenkel.at


42 FOOD

PRODUKT Champion Theke 2011

SENF-SACHE Berger zählt beim „PRODUKT Champion“ regelmäßig zu den Top-Platzierten. Und auch heuer wieder gibt der Sieghartskirchner Schinken-Spezialist – im wahrsten Sinne – seinen Senf dazu und holt sich den Sieg in der Kategorie „Theke“. Dabei ist Berger mit dem Senf-Schinken eine ganz herausragende Kreation gelungen, die in der Bewertung alle anderen Finalisten weit hinter sich ließ. Bei allen fünf Kriterien vergab die Jury hier absolute Bestnoten, wobei insbesondere die Produktidee sowie der Geschmack des Produktes punkten konnten. Das Besondere bei dieser jüngsten Innovation aus dem Hause Berger ist – wie der Name ja schon verrät – die Hülle aus zerstoßenen Senfkörnern, die dem mageren, zarten Schinken ein pikantes, leicht scharfes Aroma verleihen. Aber nicht nur geschmacklich, auch optisch sorgen die Senfkörner für einen gewissen Pepp.

Silber & Bronze. Platz 2 in der Kategorie „Theke“ geht an das Stainzer Familienunternehmen Messner für das zarte Karree mit Edelschimmelmantel. Diese steirische Spezialität erhält ihr charakteristisches Aroma ausschließlich durch die sorgsame Reifung und Lufttrocknung. Dabei ist das Karree so fein im Biss, dass es regelrecht auf der Zunge zergeht. Dem Qualitätsanspruch „rein Messner“ entsprechend, wird natür-

lich auch bei diesem Produkt gänzlich auf den Einsatz von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen oder Farbstoffen verzichtet – was sich ganz offensichtlich bezahlt macht. Den dritten Stockerlplatz sicherte sich ebenfalls eine regionale Spezialität – nämlich die Weinviertler Salami von Stastnik. Mit dieser besonderen Salami, die ausschließlich aus bestem Fleisch vom Weinviertler Schwein besteht und nur mit Salz, schwarzem Pfeffer und einem Schuss Grünem Veltliner geschmacklich verfeinert wird, besinnt sich der Traditionsbetrieb auf die Wurzeln seines Handwerks. Wobei durch die Ursprünglichkeit und Natürlichkeit der mindestens sechs Wochen gereiften Salami – frei nach dem Motto „Abhängen im Weinviertel“ – auch die Ruhe und das besondere Lebensgefühl der Region transportiert werden sollen. nh

GENUSSVOLL

Die Sieger in der Kategorie „Theke“: Mag. Rudolf Berger und Mag. Gaby Kritsch im Gespräch mit Moderatorin Katharina Kramer und mit BM Niki Berlakovich. (Foto: AMA/Wilke)

11/12 2011

PRODUKT

Der genussvolle Lebensmittel-Einkauf steht auch heuer im Mittelpunkt des „Genuss Guide“, der bereits zum achten Mal erscheint. Die beiden Herausgeber Willy Lehmann und Fritz Stiftsohn haben für die aktuelle Ausgabe wieder die 1.000 besten Geschäfte Österreichs zusammengetragen, die aus den Empfehlungen von 60 TesterInnen ermittelt wurden. Das Ergebnis ist auf über 400 Seiten übersichtlich nach Bundesländern geordnet, abgerundet durch viele Tipps, wie der Einkauf noch mehr Spaß macht.


Bester Schinken! Produktchampion 2011

Im November 2011 wurden zwei Berger Qualitäts-Produkte von einer Fachjury zum Produkt-Champion 2011 gekürt. In der Kategorie „Theke“ gewann der saftigwürzige Senfschinken die Goldmedaille. In der Kategorie „Geflügel“ wurde unsere Putenschinken-Variation mit Bronze ausgezeichnet.

Der SENFSCHINKEN verführt durch seine aromatische Senf-kruste aus ganzen Senfkörnern, die durch den Bratvorgang ihre geschmacksgebende Note entfaltet. Echter Berger-Genuss.

GOLD

Diese Variation aus mageren PUTENSCHINKEN-SPEZIALITÄTEN zeichnet sich speziell durch ihre glutenfreie und laktosefreie Produktionsweise aus, wird ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern, ohne Farbstoffe und ohne Aromen hergestellt und entspricht somit dem Verlangen des Konsumenten nach „Clean Label-Produkten“.

BRONZE

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen!

BERGER. QUALITÄT AUS ÖSTERREICH.

Fleischwaren Berger GesmbH & Co KG • 3443 Sieghartskirchen • T: 02274/6081-0 • E-Mail: verkauf@berger-schinken.at • www.berger-schinken.at


44 FOOD

PRODUKT Champion Geflügel 2011

FRISCH GEBACKEN Ein Top-Convenience-Produkt machte das Rennen in der Kategorie „Geflügel“: Blaskos „Steirisches Backhenderl“ muss zuhause nur noch im Ofen erwärmt werden und steht selbst Gastronomie-Offerten geschmacklich in nichts nach. Fertig paniert und vorgegart in der Aromaschutzpackung (ca. 450g) angeboten, schmeckt das 1/2 Steirische Backhenderl tatsächlich wie selbstgekocht und wird somit dem Markennamen Oskars Feinste mehr als gerecht. Sowohl die Produkt-Idee als auch die sensorischen Eigenschaften bewertete unsere Expertenjury in der finalen Verkostung mit absoluten Bestnoten – und zwar nicht nur

innerhalb der Sparte „Geflügel“, sondern quer über alle vier Kategorien des „PRODUKT Champion“. So erzielte das „Steirische Backhenderl“ sogar die beste Gesamtwertung aller in diesem Jahr nominierten Produkte. Die Rohfleischteile für das „Steirische Backhenderl“ liefert übrigens Geflügel-Spezia-

list Titz. Diese werden dann bei Blasko gesalzen und gewürzt sowie anschließend mit flüssigem Vollei aus Bodenhaltung und Semmelbröseln trocken paniert. Danach werden die panierten Fleischteile in Pflanzenöl gebacken und in Garöfen erhitzt und durchgegart, bevor sie mittels Stickstoffkühlung innerhalb kürzester Zeit auf +2 °C heruntergekühlt und unter Schutzatmosphäre verpackt werden. Zuhause müssen die Henderln dann nur noch wenige Minuten fertig gebacken werden. Weitere Attribute der „Oskars Feinste“-Produkte: keine Konservierungsmittel, keine Geschmacksverstärker, keine Farbstoffe und < 0,6% Transfett, außerdem werden sie mit CO2-neutralem Wasserkraftstrom produziert.

Silber & Bronze. Auf dem zweiten Platz landete – im wahrsten Sinne – eine Wurstspezialität, die bereits bestens bekannt ist: Mosers Schwarze Pute. Bereits 2004 hat sie sich den Titel „PRODUKT Champion“ in der Kategorie „Theke“ geholt. Jetzt wurde sie mit Silber in der Sparte „Geflügel“ be-

Der frisch gebackene Preisträger des „PRODUKT Champion 2011“ in der Kategorie „Geflügel“: Oskar Blasko zusammen mit Moderator Werner Prill und BM Niki Berlakovic. (Foto: AMA/Wilke)

11/12 2011

PRODUKT

wertet. Völlig zu Recht, denn seit der Markteinführung vor rund sieben Jahren entwickelte sich die „Schwarze Pute“ zur wohl bekanntesten und erfolgreichsten Putenwurst des Landes. Und der Geschmack des Produktes ist bei unserer Expertenjury ebenso gut angekommen wie bei den Konsumenten. Die „Schwarze Pute“ punktet weiters mit geringem Fettgehalt sowie besonderer Bekömmlichkeit ohne Laktose oder Gluten. Seit rund einem Jahr präsentiert sich die „Schwarze Pute“ auch in einer schicken, neuen 80g-SB-Packung. Durch gezielte Marketingaktivitäten werden die Produktvorteile laufend kommuniziert. Dieses werbliche Engagement wurde in die Wertung natürlich ebenso mit einbezogen wie die allgemeinen Marktchancen, die unsere Jury der neuen SB-Packung einräumt (zweitbeste Gesamtwertung). Im Speziellen honorierte man auch Anmutung und Präsentation der Verpackung. Die dunkelrote, vollflächig bedruckte Oberfolie macht die Packung nicht nur zum Blickfang im Regal, sondern bietet neben perfektem Lichtschutz auch klare, übersichtliche Informationen über alle relevanten Nährwerte der hauchdünn geschnittenen „Schwarzen Pute“. Berger sicherte sich in diesem Jahr nicht nur den Sieg bei den Theken-Produkten, sondern auch den dritten Platz im Bereich „Geflügel“. Wohl deshalb, weil man mit der Putenschinken-Variation gleich zwei wichtigen Konsumentenwünschen Rechnung trägt: einerseits jenem nach geschmacklicher Abwechslung und andererseits dem nach besonders leichten Produkten. Die egalisierte 180gSB-Packung enthält nämlich eine Auswahl dreier verschiedener Puten-Spezialitäten (Brat-, Koch- und Räucherschinken), die allesamt nicht mehr als 2% Fett enthalten. Extrem mager, mild gewürzt sowie glutenund laktosefrei ist Bergers „PutenschinkenVariation“ nicht nur sehr bekömmlich, sondern auch als diätisches Lebensmittel bestens geeignet. nh


Oskar´s Steirisches Backhenderl FEIN S TE Ö S TERREI CHI S CHE KÜCHE

Mit der Höchstnote bewertet!

1/2 Steirisches Backhenderl

< 0,6% Transfette erzeugt mit CO2 neutralem Strom

schmeckt wie selbst gekocht!

fettlose Zubereitung im Backrohr


46 FOOD

Messner absolut steirisch

Heimatbezogen

Wiesbauer Cabanossi launch

launch

Für die Marke „absolut steirisch“ kooperiert Messer mit rund 150 Bauern aus der Steiermark. Das Ergebnis ist eine Produktrange, die neben höchster Fleischqualität und typisch steirischer Kulinarik insbesondere auch durch den Aspekt gelebter Nachhaltigkeit punktet. Das geht bis hin zum Verpackungsmaterial der Aufschnitt-Tassen, denn der Karton kann mit dem Papiermüll einfach recycelt werden. Zu haben sind: „Steirisches Hausgeselchtes“ vom Bauch, Schinken, Karree und Schopf, Messners zartes „Edelschimmelkarree“ sowie herzhafte „Hauswürste“ und „Schilcherstangerl“.

Wiesbauer bietet seine beliebten „Cabanossi“ jetzt in einem attraktiven Doppelpack an. Das Besondere: In der transparenten 2 x 150g-Aromaschutzpackung stecken neben der allseits bekannten Klassik-Variante auch würzige „Cabanossi“ mit Käse. Passend zu den zwei unterschiedlichen Geschmacksvarianten zeigen sich übrigens erstmals beide Sympathieträger der Marke „Wiesbauer“ gemeinsam auf der Verpackung: das fesche Mädl im Dirndl und der herzige Bub mit Leberhose und Hut.

Leibniz Choco Vollkorn

Gourmetfein Wildzeit-Leberkäse

Herbstlich

Doppelt schmeckt besser

line extension

line extension

Voll(korn) knusprig

Als saisonales Schmankerl präsentiert Gourmetfein für die Herbst-/Winterzeit eine rundum „wilde“ Variation seines beliebten „Naturkrusten Leberkäses“. Basierend auf der klassischen Grundrezeptur aus österreichischem Rind- und Schweinefleisch, überrascht der „WildzeitLeberkäse“ mit einer herzhaften RehfleischEinlage, kombiniert mit Steinpilzen und Cranberries. Wie alle Produkte von Gourmetfein ist auch diese jüngste Kreation gluten- und allergenfrei sowie frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen.

Dem Wunsch der Konsumenten nach gesunden Vollkor n-Produkten trägt nun auch Bahlsen Rechnung und lanciert Anfang Jänner 2012 mit „Leibniz Choco Vollkorn“ eine neue Variante des beliebten KeksKlassikers. Bestehend aus einem gewohnt knackigen „Leibniz“-Vollkorn-Keks und zarter Vollmilchschokolade, liegt die Neuheit nicht nur voll im Trend, der Keks kommt bei den Konsumenten auch geschmacklich überaus gut an, wie erste Marktforschungsergebnisse bereits zeigten.

Lorenz Mandeln in Schale

Wikana Quinoa Kakaokeks

Panzerknacker

launch

Für alle Nuss-Fans bietet Lorenz mit den neuen „Mandeln in Schale“ ein außergewöhnliches Snack-Erlebnis. Diese werden nämlich schonend geröstet, leicht gesalzen und – wie der Name schon sagt – mitsamt der Schale luftdicht im impactstarken 150g-Beutel verpackt. Ähnlich wie Pistazien können die hochwertigen kalifornischen Mandeln dann Stück für Stück geknackt werden.

11/12 2011

PRODUKT

einsteiger

Vorbildlich Das deutsche Unternehmen Wikana offeriert ein breites Portfolio hochwertiger Kekse und ist dabei insbesondere auf nachhaltige Nischenprodukte aus Bio- und Fairtrade-zertifizierten Zutaten spezialisiert. Ein besonderes Highlight im Sortiment ist der brandneue „Bio Fairtrade Quinoa Kakaokeks“, ein zarter Mürbkeks, gebacken mit dem südamerikanischen Quinoa-Getreide und viel Kakao. Wobei durch speziell eingebackene Schokolade-Tropfen ein sehr intensiver Geschmack erzielt wird. www.wikana.de


48 FOOD

PRODUKT Champion Ei 2011

EI(TEL) WONNE

Per 1.1.2009 hat Österreich im Sinne der Konsumenten und des Tierschutzes das Verbot der konventionellen Käfighaltung von Legehennen umgesetzt – und hat damit eine Vorreiterrolle innerhalb der Europäischen Union übernommen. Doch diese Umstellung auf alternative Haltungsformen stellt die heimischen Eier-Produzenten vor große Herausforderungen, die nur schwer zu bewältigen und für viele Betriebe sogar existenzbedrohend sind: So konnten etwa die steigenden Futtermittelpreise (+36% im letzten Jahr) bis dato nicht in den Endverbraucherpreisen umgesetzt werden, da die deutlich billigeren Käfigeier aus dem Ausland einen enormen Preisdruck ausüben. Im Frischei-Bereich, wo der Bedarf mit über 5,7 Mio. Legehennen in Österreich derzeit gut abgedeckt werden kann, hat der Handel die Käfig-Eier ja bereits aus den Regalen verbannt. Jedoch macht dieser lediglich 38% des Gesamtmarktes aus: Denn fast zwei Drittel aller Eier werden von der Lebensmittel-Industrie sowie der Gastronomie in Form von Flüssigei-Produkten verarbeitet – und hier werden (da eine Auslobung freiwillig ist) noch immer sehr gerne billige Käfig-Eier verwendet. Auch wenn der Bedarf zum Großteil durch inländische Erzeugung gedeckt und ein Selbstversorgungsgrad von annähernd 75% sichergestellt werden kann. Vor diesem Hintergrund vergeben wir den „PRODUKT Champion Ei“ auch nicht nur im Bereich „Frischei & Convenience“, sondern zeichnen jedes Jahr auch österreichische „Markenartikel“ aus, für deren Herstellung ausschließlich Eier aus österreichischer Boden- oder Freilandhaltung verarbeitet werden. Welche Produkte sich dabei mit dem Logo schmücken dürfen,

11/12 2011

PRODUKT

Fotos: AMA

Analog zum großen Branchenpreis im Fleisch- und Wurstwarenbereich vergeben wir seit 2009 – in Kooperation mit der AMA Marketing und der ZAG – jedes Jahr auch den „PRODUKT Champion Ei“. Mit dieser besonderen Auszeichnung werden herausragende Innovationen rund ums Ei – in den beiden Kategorien „Frischei & Convenience“ sowie „Markenartikel“ – gekürt. entscheidet übrigens nicht unsere Redaktion alleine, sondern eine unabhängige Jury, bestehend aus Vertretern der AMA Marketing, der ZAG (Zentrale Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Geflügelwirtschaft) und weiteren Experten der Branche. Und hier sind die diesjährigen Sieger:

Die Gewinner des „PRODUKT Champion Ei“ in der Kategorie „Frischei & Convenience“: DI(FH) Thomas Zwischenberger (Agrarmarketing Tirol) und Peter Schweiger (Goggei-Produzent)

KATEGORIE FRISCHEI & CONVENIENCE

(4er oder 6er) angeboten, die sich leer einfach zusammenfalten lassen und so platzsparend im Altpapier entsorgt werden können.

In der Kategorie „Frischei & Convenience“ wurde das Goggei der Agrarmarketing Tirol mit dem „PRODUKT Champion Ei“ ausgezeichnet. Mit gutem Grund, denn dieses besondere Konzept konnte rundum

Silber & Bronze. Silber in der Sparte

überzeugen: So stammt das „Goggei“ ausschließlich von Hühnern, die auf Tiroler Bauernhöfen nach den Richtlinien von „Qualität Tirol“ in Freilandhaltung leben und nur bestes, kontrolliertes Futter mit idealem Maisanteil bekommen. Mit dem Versprechen „gewachsen und veredelt in Tirol“ setzt die Agrarmarketing Tirol auf klar nachvollziehbare Herkunft. Der eigentliche Clou ist aber das innovative Verpackungskonzept, das letztlich auch für den Sieg ausschlaggebend war: Die Eier werden nämlich in praktischen Kartons

„Frischei & Convenience“ sicherten sich Josef und Marianne Pichler aus Trautmannsdorf mit ihrem Vulkanland FrühstücksEi. Nach dem Motto „die Mischung macht’s“ sind in jedem 6er-Karton verschiedenfarbige Eier vom sogenannten „bunten Hühnervolk“ enthalten – genauer gesagt von sechs unterschiedlichen Rassen (Leghorn, Altsteirer, Blausperber, Sulmtaler, Grünleger und Marans), die in tierfreundlicher Umgebung im steirischen Vulkanland gemeinsam gehalten werden. Jedes Ei – die Farbe kann von Weiß über Grün bis hin zu Dunkelbraun gehen – wird sorgfältig von Hand entnommen, geprüft und frisch angeboten. Platz 3 sicherten sich Toni‘s Bio Wiesen Glück Freilandeier: Diese Eier stammen tatsächlich von rundum glücklichen Hühnern, die


FOOD 49

würzige Sorte „Ei Kren“ stellvertretend für die gesamte Range ausgezeichnet. Hergestellt werden alle Ei-Aufstriche aus besten Freilandeiern sowie Ziegenfrischkäse und Ziegenmilchjoghurt von Toni’s. Sie enthalten nur 12% Fett und keinerlei künstliche Zusätze, Konservierungsmittel oder Geschmacksverstärker.

Silber & Bronze. Seit mehr als 15 Jahren

Sicherten sich beim diesjährigen „PRODUKT Champion Ei“ einmal Gold und einmal Bronze: Barbara Hubmann und Franz Schmid (Toni’s Freilandeier)

sich im Sommer auf den großzügigen Wiesenflächen von aromatischen, wohltuenden Wildkräutern wie Brennnessel und Kamille ernähren. In den Wintermonaten werden die Gräser den Hühnern in getrockneter Form unter die Nahrung gemischt. Durch dieses besondere Futter wird nicht nur das allgemeine Wohlbefinden der Tiere gesteigert, es wird vor allem auch eine ganz besondere Qualität der Eier erzielt.

KATEGORIE MARKENARTIKEL Toni Hubmann gewann in diesem Jahr aber nicht nur Bronze im Frischei-Bereich. Denn für die geniale – wenn auch eigentlich naheliegende – Idee, aus seinen Eiern einen feinen Aufstrich zu machen, kürte die Jury Österreichs Eier-Pionier außerdem mit dem „PRODUKT Champion Ei“ in der Kategorie „Markenartikel“. Insgesamt werden vier verschiedene Sorten („Kräuter“, „Zwiebel“, „Kren“ und „Karotte Dill“) im praktischen, wiederverschließbaren Becher angeboten. Da es aber nur einen „PRODUKT Champion“ geben kann, wurde die besonders innovative und

ist der Familienbetrieb Werkovits mit Sitz im burgenländischen Drassenmarkt auf die Herstellung von Teigwaren spezialisiert. Entsprechend dem Leitsatz „Es ist Zeit für bessere Nudeln“ legt man nicht nur besonderes Augenmerk auf beste Qualität, sondern profiliert sich vor allem auch durch die Kreation außergewöhnlicher Rezepturen und Produkte. So ist das Angebot mittlerweile auf 35 verschiedene Variationen angewachsen. Ausgezeichnet mit dem 2. Platz wurden die innovativen Steinpilznudeln für Genießer!, die durch die Beimischung von Steinpilz-Pulver ihren charakteristischen Geschmack erhalten. Pro

Kilogramm Teigwaren werden sechs frische Eier verarbeitet, die aus der eigenen Bodenund Freilandhaltung stammen. Auf Platz 3 landete ebenfalls ein TeigwarenProdukt. Und auch die Firma Holzmann aus dem Mühlviertel verarbeitet für ihre Nudeln ausschließlich Eier aus dem hauseigenen Bodenhaltungsbetrieb. Bei den prämierten hausgemachten Bandnudeln gewellt sind es pro Kilo Nudeln ebenfalls sechs frisch aufgeschlagene und pasteurisierte Eier (dies entspricht 26% Ei-Anteil), die für besten Geschmack und die goldgelbe Farbe sorgen. Neben dem Geschmack und der außergewöhnlichen Form zeichnen sich diese Bandnudeln vor allem dadurch aus, dass sie Saucen besonders gut aufnehmen – damit machen sie sich nicht nur bestens als Beilage, sondern eignen sich für allerlei PastaKreationen. Als erstes Teigwaren-Produkt Österreichs wurden Holzmanns handgemachte „Bandnudeln gewellt“ übrigens kürzlich mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet. nh

3. ÖSTERREICHISCHES EIFORUM Feierlich bekannt gegeben und ausgezeichnet wurden die Sieger des „PRODUKT Champion Ei“ im Rahmen des 3. Internationalen Ei-Forums, das am 30. November in der Wirtschaftskammer Graz stattfand. Unter dem Motto „Eine runde Sache“ bot das Expertenforum dem Fachpublikum auch diesmal wieder eine zentrale Plattform für angeregten Informationsaustausch sowie ein interessantes Vortragsprogramm mit hochkarätigen Referenten. Den Anfang machte Univ.-Prof. DI Dr. Wolfgang Wetscherek von der Universität für Bodenkultur, er sprach unter dem Titel „Qualitäts-Design durch Lebensmittel“ u.a. darüber, wie Futtermittel sich auf den Nährstoffgehalt der Eier auswirken können. Anschließend präsentierte Prim. Dr. med. univ. Meinrad Lindschinger die neuesten ernährungsmedizinischen Erkenntnisse rund ums Ei. Er betonte nicht nur dessen Bedeutung für eine ausgewogene, gesunde Ernährung, sondern zeigte auch auf, wie der Genuss von Eiern im Rahmen eines Diätplans das Abnehmen unterstützen kann. Dir. Ing. Ernst Semmelmeyer vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft beleuchtete die aktuelle Marktsituation des österreichischen Eier-Sektors im europäischen Vergleich. Und Dir. Alfred Probst, Leiter Zentraleinkauf bei Rewe, bot einen umfassenden, sehr interessanten Rückblick über die letzten 25 Jahre. Er sprach über die Emotionalität der Warengruppe, die Verbannung des Käfig-Eis aus den Regalen und die Preisproblematik im Markt. In diesem Zusammenhang betonte er gegenüber den Produzenten die Wichtigkeit der Weiterentwicklung und Profilierung: Nur wer Innovationsgeist zeigt und sich von der Massenproduktion abhebt, so Probst, könne sich auch dem Preiskampf der Masse entziehen.

PRODUKT 11/12 2011


50 FOOD

Lindt Lindor

Von ganzem Herzen

Lindt Lindor promotion

launch

Frühlingshaft

Zum Valentinstag offeriert Lindt wieder eine ganze Reihe an – im wahrsten Sinne des Wortes – herzigen Kreationen: In der herzförmigen 200g-Packung etwa sind zartschmelzende „Lindor“-Herzen zu haben, die 160g-Schachtel hingegen verwöhnt mit den beliebten „Lindor“-Kugeln aus Milch-Chocolade. Ein besonders exklusives Geschenk ist das bereits bekannte „Kristallherz“ – eine Metalldose mit 17 „Lindor“-Kugeln, in deren Deckel acht funkelnde Kristalle eingearbeitet sind. Diese ist übrigens auch in einer Mini-Ausgabe mit nur vier Kugeln Inhalt zu haben.

Die „Lindor Tulpe“ kann nicht verblühen, aber dafür vernascht werden: Die hochwertige Schiebepackung enthält die klassischen roten „Lindor“-Kugeln mit Milch-Chocolade. Und auch auf der „Blütenbox“, die sich zum Verschenken genauso eignet wie zum Selbstverwöhnen, sprießt eine Blume: Die attraktive Packung à 225g ist in Rosa und Orange erhältlich und mit Kugeln in verschiedenen Geschmacksrichtungen gefüllt.

Mars

Xox

Legendär

promotion

launch

Knusprig, würzig und außergewöhnlich sind die „American Fries BBQ-Curry Style“ im 125g-Beutel von Xox: Der kultige Mais-Snack sieht auf den ersten Blick aus wie Pommes frites, entpuppt sich dann aber als krosser Knabberspaß mit kräftigem BBQ-Aroma und feiner Tomaten-Curry-Note. Neu in der „Party“-Range von Xox ist ein echter Klassiker, nämlich knuspriges Weizengebäck mit Schinkengeschmack – erhältlich als „Party-Bacon Schinken Style“ im Vorteilspack mit 250g Inhalt.

Aufgrund des Riesenerfolgs wird die „Mars macht mobil“-Promotion 2012 nochmals wiederholt. Unter dem Motto „ein Riegel – drei Worte“ spielt das Promotion-Design der „Mars“ Single-Packungen mit den Worten des mittlerweile allseits bekannten Slogans. Wodurch die Verbraucher zu verstärken Impulskäufen angeregt und somit die Umsätze im Handel mobilisiert werden sollen. Der Name des weltberühmten Schoko-Riegels geht übrigens auf seinen Erfinder, den amerikanischen Konditor Frank C. Mars, zurück, der bereits im Jahr 1911 die Mars Candy Factory in Tacoma (Washington) gründete. Seit 1966 ist „Mars“ auch in Österreich erhältlich.

kinder Überraschung

Blaues Wunder

Trumpf Schogetten Mandelkrokant launch

Sammelfieber ist garantiert, wenn im Inneren der „ÜberraschungsEier“ kleine blaue Figuren stecken: Rechtzeitig zum Verkaufsstart des Kinohits „Die Schlümpfe (3D)“ auf DVD gibt es Papa Schlumpf, Schlumpfine und viele andere Bewohner von Schlumpfhausen ab Jänner nämlich in einer Sonderserie der „kinder Überraschung“ zum Sammeln und Tauschen. Erhältlich sind die kultigen Figuren sowohl im Einzel-Ei als auch im beliebten 3er-Pack, der garantiert einen Schlumpf enthält.

11/12 2011

PRODUKT

Party-Hit

launch

Geburtstags-Sorte Seit einem halben Jahrhundert gibt es die feinen „Schogetten“ von Trumpf bereits – Grund genug, eine spezielle, dem Anlass angemessene „Jubiläumssorte“ zu kreieren: Alle Fans der schokoladigen Stückchen werden ab Jänner mit der Variante „Mandelkrokant“ überrascht. Dabei trifft zartschmelzende Alpenmilch-Schokolade auf knackiges Krokant und köstliche Mandelcrème – eine Kombination, die besonders gut in die kalte Jahreszeit passt. Zu haben in der bewährten 100g-Faltschachtel.


FOOD 51

50 Jahre nimm2

SÜSSES JUBILÄUM 50 Jahre und kein bisschen leise: Seit einem halben Jahrhundert verbindet „nimm2“ auf einzigartige Weise „Vitamine und Naschen“ und hat unter diesem Motto sehr erfolgreich auch neue Marktsegmente erobert. Dank zahlreicher Innovationen und kontinuierlicher Markenpflege ist „nimm2“ eine der erfolgreichsten Süßwaren-Brands überhaupt und bei den Konsumenten beliebter denn je. Bei einer gestützten Bekanntheit von 98% (lt. Inforesearch, 2010) begeistert „nimm2“ die Kleinen ebenso wie deren Eltern, die ja selbst schon mit der Marke aufgewachsen sind und dieser höchstes Vertrauen entgegenbringen. Dabei ist seit der Markteinführung im Jahr 1962 auch „nimm2“ selbst deutlich gewachsen und hat in den vergangenen Jahrzehnten durch die Eroberung neuer Segmente gezeigt, wie vielseitig und tragfähig die Marke ist: So ist nicht nur das

klassische „nimm2“-Bonbon heute das beliebteste Zuckerl der Österreicher, auch „nimm2 soft“ konnte sich im Bereich der Kaubonbons als stärkstes Einzelprodukt etablieren. Durch dessen Launch im Jahr 2005 verhalf Storck der gesamten Kategorie zu neuen Höhenflügen, ebenso wie mit den 2008 lancierten „nimm2 Lollies“, mit denen es Storck gelang, einem bis dato vor sich hin schlummernden Segment völlig neues Leben einzuhauchen. Nicht zu vergessen ist natürlich auch der Top-Seller „nimm2 Lachgummi“, der am Fruchtgummi-Markt die starke Nr. 2-Position hält.

Erfrischend neu. Nachdem Storck das „nimm2“-Markendach in den letzten Jahrzehnten sehr erfolgreich auf neue Segmente ausweitete, will man mit der

ckungen für jüngsten Neuheit nun gezielt auch zusätzdie beliebten liche Verwendergruppen ansprechen: Denn Pralinen-Spemit Anfang des nächsten Jahres kommt zialitäten von „nimm2 fresh“ neu auf den Markt und „merci“, richtet sich – ungefüllt und mit einem „Toffifee“ Hauch Menthol – erstmals nicht vorrangig und „Werther’s Original“ geben – die übrian Kinder, sondern vielmehr an Jugendliche gens 2011 gegenüber dem Vorjahr um fast und (junge) Erwachsene. Wobei das Pro10% zulegen konnten (YTD 36/2011, dukt, dem Markenclaim entsprechend, naMenge). Und auch weitere neue Produkte türlich ebenfalls mit wertvollen Vitaminen wird es 2012 natürlich geben, wie Oberpunktet und mit erfrischend-fruchtigem mair schon jetzt ankündigt: „Wir haben eiGeschmack nach Orange, Zitrone, Kirsche nige Neuheiten in der Pipeline und werden und Ananas punktet. „Mit ‚nimm2 fresh‘ auch 2012 unsere Kontinuität hinsichtlich bieten wir nun ein neues Produkt an, das Innovationsgeist und Werbepower beibezwar natürlich kindgerecht, aber nicht nur halten.“ nh speziell für Kinder konzipiert ist“, bringt es Marketingleiter Mag. Rudolf Obermair auf den Punkt. Wie von Storck gewohnt, wird der Launch mit voller Werbepower unterstützt: Im ersten Quartal sowie in einem LUTSCH-DEO zweiten Flight im Herbst läuft n Genuss die auf allen Sendern ein eigener Tees, nach dere n beginnt, Haut zu dufte TV-Spot, dazu kommen diverse chen Ernähtli sind in der ös Below-the-line-Aktivitäten und hon lange sc ja e hr rungsle aufmerksamkeitsstarke PoSrspricht ve bekannt. Nun des bull er Platzierungen mit echten Kühlck Zu auch ein en-Herar boxen. garischen Süßw

Vielseitig. Aber auch bei seinen anderen starken Brands setzt Storck gleich zu Jahresbeginn wieder starke Akzente. So setzt man nach dem erfolgreichen Einstieg mit „merci“ ins Tafel-Segment nun einen ersten Schritt in den stark umkämpften Markt der Hohlfiguren und offeriert erstmals einen „merci“-Osterhasen aus Edel-Vollmilchschokolade. Darüber hinaus wird es rund um den Valentinstag, Ostern und Muttertag natürlich wieder verschiedenste hübsche Präsent-Pa-

m Körper stellers Alpi de Produktentverleihen. <Die zu h uc er lg Woh dys“ basiert an -C m „Deo Parfu rwicklung des japanischer Fo nergebnissen oma Ar auf den Studie s da ss da , en heraus scher: Sie fand farbloser, flüss Geraniol (ein an xid tio des An vendel und La n, eil von Rose siger Bestandt Poren verlässt rper durch die Vanille) den Kö natürlichen, n Weise für eine und auf diese mehrere Stunuch sorgt, der it süßlichen Ger seit einiger Ze Japan gibt es In lt. t hä ich an rs n de Basis. Vo mis auf dieser ftDu r De auch Kaugum n: te bo Allergikern ge i be ch ffto do je fts ist der Du ist auf der Liste stoff Geraniol rt. zie at pl en ob allergene ganz -shop.de www.bulgaria

Extra

PRODUKT 11/12 2011


52 FOOD

Bahlsen Keks-Offensive

THE ORIGINALS RELOADED Gleich zum Jahresstart 2012 präsentiert Bahlsen drei vielversprechende Launches, wobei man unter dem Motto „The Originals Reloaded“ die beliebtesten Klassiker von „Bahlsen“ und „Leibniz“ neu interpretiert. Mit voller Innovationskraft startet Bahlsen damit ins neue Jahr: Gänzlich neue Varianten der Kult-Kekse „Leibniz Choco“, „Messino“ und „Leibniz Butterkeks“ sollen für Aufmerksamkeit bei den Verbrauchern und kräftige Marktimpulse sorgen. Den Start macht ab Jänner „Leibniz Choco Vollkorn“, wobei man hier neben der erfolgreichen Entwicklung von „Leibniz Choco“ (+1,9% Wert, exkl. H/L, YTD KW 44/11 vs. Vj.) natürlich vor allem auf das das Thema Vollkorn setzt. Und während „Leibniz Vollkorn“ hier absolut führend ist,

wurde der Markt für Vollkorn-Kekse mit Schokolade bis dato noch nicht ausgeschöpft.

Lieblings-Keks. Die zweite Innovation, die ab Februar erhältlich sein wird, ist eine Neuinterpretation von Österreichs beliebtestem Keks, die eigens für den heimischen

Markt konzipiert wurde – womit der Erfolg schon fast vorprogrammiert ist. Denn jedes Jahr essen acht Millionen Österreicher rund 45 Millionen „Messino“. Bei „Messino Dark Temptation“ setzt Bahlsen auf die Verbindung von dunklem Biskuit und feiner Cranberry-Fruchtfülle, kombiniert mit

FAIRNASCHEN Gerade zur Weihnachtszeit erfreuen sich Leckereien aus Schokolade reißenden Absatzes. Trotz der derzeit hohen WeltmarktPreise für Kakao sind jedoch die Lebensbedingungen der Bauernfamilien sowie der Arbeiterinnen und Arbeiter auf den Kakao-Plantagen nach wie vor oft dramatisch. Lange Arbeitszeiten bei schwerer körperlicher Tätigkeit sowie Kinderarbeit sind nur einige der Probleme. Hier setzt sich Fairtrade für faire Handelsbeziehungen und gerechte Arbeitsbedingungen für die Schwächsten in der Produktionskette ein. Gerade zum Fest der Nächstenliebe werden zahlreiche Köstlichkeiten und Geschenkideen aus fairem Handel angeboten – und das mit zunehmendem Erfolg: Kakao mit Fairtrade-Gütesiegel verbuchte im Jahr 2010 ein Plus von 153%.

11/12 2011

PRODUKT

dunkler Schokolade. Damit bietet natürlich auch „Messino Dark Temptation“ das bei den Konsumenten so beliebte „dreidimensionale“ Geschmackserlebnis aus softem Keks, zarter Frucht und knackiger Schoko. Die Einführung der beerigen Line Extension wird durch ein wahres KommunikationsFeuerwerk unterstützt: Neben TV-Werbung, Samplings und weiteren Maßnahmen steht vor allem eine attraktive Consumer-Promotion auf dem Plan, bei der als Hauptgewinn ein Fiat 500 sowie Jahresvorräte von „Messino Dark Temptation“ verlost werden.

Die dunkle Seite. Ebenfalls von seiner dunklen Seite zeigt sich schließlich ab April – und das ist die dritte Neuheit – der „Leibniz Butterkeks“. Als knackiger „Kakaokeks“ soll er neue Impulse am Markt setzten und zusätzliche Verwendergruppen ansprechen. Mit diesem Produkt hat Bahl-

sen vor allem die mobile, aktive Zielgruppe im Alter zwischen 25 und 39 Jahren im Visier, die zwischendurch mal auf unkonventionelle Art ihren Schokohunger stillen will. Da der Kakao im Teig mitgebacken ist, eignet sich der „Leibniz Kakaokeks“ auch ideal für Kleinkinder, weil er zwar angenehm nach Schokolade schmeckt, aber keine schmutzigen Finger verursacht. Mit diesem außergewöhnlichen Launchpaket wird Bahlsen den Keks-Markt im kommenden Jahr sicher spürbar beleben – nicht zuletzt auch dank der hohen Werbeinvestitionen, die laut Geschäftsführer Mag. Alexander Konecny auf jeden Fall das diesjährige Niveau halten werden. Mittels einer umfassenden 360°-Kommunikation sollen nicht nur die Neuheiten sprichwörtlich in aller Munde gebracht, sondern auch die Klassiker neu belebt werden. ns/nh


FOOD 53

42. ISM in Köln

SWEETS FOR MY SWEET Die Internationale Süßwaren Messe macht ihrem Namen auch 2012 wieder alle Ehre: Insgesamt werden rund 1.400 Anbieter aus der ganzen Welt erwartet, die in den Kölner Messehallen ihr breites Spektrum an Süßwaren und Knabberartikeln zeigen. Vom 29. Jänner bis 1. Februar wird es wieder bunt in Köln. Und die ISM ist traditionell eine sehr international besetzte Messe: Mehr als 80% der Aussteller werden aus dem Ausland anreisen, das gleiche gilt für mehr als 60% der Fachbesucher. Apropos international: Offizielles Partnerland der Messe ist diesmal mit Belgien ein echter Gigant auf dem Süßwaren-Sektor – gilt das kleine Land doch als Heimat herausragender Schokoladen-, Pralinen- und Gebäckkunst. Einen Überblick über das Angebot liefern nicht nur die zahlreichen Einzelaussteller, sondern vor allem auch der belgische Gemeinschaftsstand in Halle 4.2.

News. Im Mittelpunkt des Interesses werden bei der ISM natürlich auch 2012 wieder neue Produkte und Handelskonzepte stehen, wobei die vielversprechendsten Innovationen im „New Product Showcase“, einer zentralen Sonderschau mitten im Messeboulevard, zusammengefasst werden. Aus den präsentierten Produkten wählen anwesende Journalisten übrigens die Top 3 aus, die dann besonders aufmerksamkeitsstark inszeniert werden.

THE FUTURE OF SWEETS Die weltweite Leitmesse der Süßwarenwirtschaft

Köln, 29.1.–1.2.2012 www.ism-cologne.de

Dass die ISM alle Neuheiten zeigt, ist das Einzige, was alt ist. Alle Trends, alle Themen, alle Innovationen:

Parallel zur ISM findet auch dieses Mal wieder die ProSweets Cologne statt. Gemeinsam mit dieser internationalen Zuliefermesse für die Süßwarenwirtschaft wird so an einem Termin unter dem Dach der Kölnmesse die gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt – das ist weltweit einzigartig. Aber auch sonst hat die ISM zahlreiche Highlights zu bieten: In Live-Vorführungen zeigen Chocolatiers der Spitzenklasse Handwerkskunst und SchokoladenDesign auf höchstem Niveau, exklusiven Business-Talk bietet der CEO-Lunch am Sonntag und die Studenten der Köln International School of Design gestalten wieder eine Sonderschau – dieses Mal mit dem Thema „Süßwaren als Geschenk“.

Die größte Süßwarenmesse der Welt treibt auch Ihr Geschäft voran! l: Vier Tage paralle e gn lo Co s et we oS Pr

Ihr direkter Kontakt: Tel. (01) 320 50 37 · Fax (01) 320 63 44

Facts. An allen vier Messetagen der ISM ist ausschließlich Fachpublikum aus dem Groß- und Einzelhandel zugelassen, das jährlich auch zahlreich anreist: Die letzte Ausgabe der Messe verzeichnete einen Ansturm von rund 32.300 Besuchern. 2012 wird wieder eine Brutto-Ausstellungsfläche von rund 110.000m2 belegt werden. nh/eb

Gesell GmbH & Co. KG Sieveringer Straße 153 1190 Wien office@gesell.com

PRODUKT 11/12 2011


54 FOOD

Bioquelle Mix-Max Fruits

Für Puristen

Glutano Mix it! Dunkel line extension

launch

Für Selbermacher

Unter dem Namen „Mix-Max Fruits“ offeriert Bioquelle Mischungen aus edlen Nüssen und Trockenobst, die – reich an ungesättigten Fettsäuren – eine gesunde Nascherei darstellen. Und in der handlichen Karton-Box (100g) sind sie auch ideal für unterwegs. Zusätzlich zur Sorte „Energy“ sowie den „Köstlichkeiten“ (mit schokolierten Rosinen und mit Joghurt über-zogenen Erdnüssen) gibt es jetzt auch eine Variante ohne Früchte: Beim „Nuss-Duo“ vereint Bioquelle in der praktischen 70g-Snack-Box ungesalzene, geröstete Mandeln und knackige Cashew-Kerne.

Das Angebot an convenienten Produkten für Zöliakie-Patienten wächst ständig – von Glutano gibt es nun aber auch etwas Neues für all jene, die gern selbst den Kochlöffel schwingen: „Mix it! Dunkel“ ist ein dunkles Universalmehl, das sich nicht nur für Brot, sondern auch für die Zubereitung aller Arten von Kuchen und Gebäck eignet. Es besteht aus rein pflanzlichen Zutaten, ist mit Leinsamen und Buchweizenmehl verfeinert und mit Ballaststoffen aus verschiedenen Fasern und Kleien angereichert. Wie alle Produkte der Marke „Glutano“ ist das Mehl gluten-, weizen- und laktosefrei und somit die passende Ergänzung zur hellen Variante, die bereits länger auf dem Markt ist. Erhältlich im 1kg-Beutel.

Recheis Vollkorn Fadennudeln

Mutter Natur Kürbiskernmehl

Optische Täuschung

line extension

launch

Bei der Herstellung von Kürbiskernöl entsteht der sog. „Kürbiskern-Presskuchen“, das sind fein gemahlene Kürbiskerne, die durch die Ölgewinnung geröstet und entfettet wurden. Bis dato zumeist als Tierfutter verwertet, stellte sich nun heraus, dass sich Kürbiskern-Presskuchenmehl aufgrund seines geringen Fettanteils (8 bis 12%) und des nussigen Geschmacks hervorragend als Backzutat für Kürbis-Spezialgebäck eignet und darüber hinaus einen überdurchschnittlich hohen Anteil an natürlichen Ballaststoffen (50 bis 55%) enthält. F. Url bietet dieses hochwertige „Kürbiskernmehl“ jetzt erstmals auch für Endverbraucher in der 500g-Packung an.

Was aussieht und schmeckt wie herkömmliche Suppennudeln, sind in Wirklichkeit „Vollkorn Fadennudeln“ aus dem Hause Recheis. Mit dieser Neuheit hat das Tiroler Familienunternehmen die erste Vollkorn-Suppeneinlage für den heimischen LEH entwickelt. Dabei enthalten die hellen „Vollkorn Fadennudeln“ reichlich Magnesium, Eisen und Vitamine und halten durch ihren höheren Anteil an Ballaststoffen länger satt als herkömmliche Teigwaren. Zu haben ist die Innovation in der 500g-Packung.

Ortalli

Superpremium

Ortalli launch

Das Familienunternehmen Ortalli, das bereits seit 1899 hochwertigen Aceto Balsamico di Modena produziert, präsentiert mit „Ortalli Estella“ einen „Aceto Balsamico di Modena I.G.P.“ in Superpremium-Qualität. Hergestellt aus bestem Traubenmost der Region Modena und Reggio Emilia, selbstverständlich ohne Zusatz von Farbstoff, zeichnet er sich durch seine dickflüssige Konsistenz sowie einen außergewöhnlich intensiven und harmonisch-süßen Geschmack aus. Abgefüllt wird diese Spezialität in eine hochwertige 250ml-Glasflasche, die sich übrigens auch ideal als Präsent macht. Zu beziehen bei Borchers Fine Food Austria.

11/12 2011

PRODUKT

Vermehlung

launch

Tricolore Dem bereits bekannten dunklen „Clelia Aceto Balsamico di Modena I.G.P.“, der durch seine dickflüssige Konsistenz sowie den süßlichen Geschmack eines typischen „Tradizionale“ punktet, stellt Ortalli nun zwei interessante Produkte in der 250ml-Flasche zur Seite: den hellen „Condimento Bianco Modena“ mit 60% Traubenmost-Anteil und fruchtigem, süß-saurem Aroma sowie den rosafarbenen, vollmundigen „Condimento Rosè Modena Riserva Oro“. Diese Spezialität wird mit dem Most süßer Trebbiano-Trauben hergestellt, der mit dem Most roter Ancelotta-Trauben gemischt und mit gereiftem Weinessig versetzt wird. info@borchers-group.com


FOOD 55

Recheis Vollkorn

SUPER SUPPE Dank Recheis ist nun erstmals auch eine Suppeneinlage aus dem vollen Korn erhältlich. In Geschmack und Optik sind die „Vollkorn Fadennudeln“ jedoch nicht von herkömmlichen Teigwaren zu unterscheiden. An einem kalten Wintertag gibt es keine passendere, wärmende Mahlzeit als eine heiße Suppe. Der absolute Favorit der Österreicher ist dabei ein Klassiker der heimischen Küche, nämlich die Nudelsuppe. Recheis sorgt nun erstmals dafür, dass sich dieses Traditionsgericht auch vollwertig zubereiten lässt – nämlich dank der „Vollkorn Fadennudeln“, die ab sofort in der 500g-Packung zu haben sind. Sie enthalten Vollkorn-Hartweizengrieß und damit eine hochwertige, natürliche Eisen- und Magnesiumquelle.

Der höhere Ballaststoff-Anteil sorgt für eine länger anhaltende Sättigung als bei anderen Teigwaren, außerdem werden extreme Schwankungen des Blutzuckerspiegels vermieden, wodurch der Körper länger leistungsfähig ist. Eine Suppe mit „Vollkorn Fadennudeln“ ist also die ideale Zwischenmahlzeit beim Wintersport.

Der Clou. Besonders raffiniert ist bei allen „Recheis Vollkorn“-Produkten, dass sie die vielen ernährungsphysiologi-

sche Vorteile des vollen Korns mit der typischen hellen Farbe und dem gewohnten Geschmack „herkömmlicher“ Nudeln verbinden. Damit sprechen sie auch all jene Verbraucher – sowie insbesondere Kinder – an, die dunklen Vollkorn-Produkten eher skeptischen gegenüber stehen. Mit den neuen „Fadennudeln“ ist das erfolgreiche „Vollkorn“-Sortiment von Recheis inzwischen auf sechs Produkte angewachsen – weiters erhältlich sind „Spaghetti“, „Fleckerl“, „Hörnchen“, „Makkaroni“ und „Dralli“ für die verschiedensten NudelGerichte. eb

Steigern Sie mit ‚Recheis Vollkorn‘ Ihren Umsatz!

9 Jet z t ne u!

Vollkorn Fadennudeln: die ersten Vollkorn Suppeneinlagen am Markt

mit 9 Top-Umsatzchancen Marktführer Recheis Trend geht zu bewusster 9 Der Ernährung mit Vollkorn

Vollkornsegment wächst um 23,4%* *AC Nielsen, 2011 bis KW36, Qualitätssegment Vollkorn

PRODUKT 11/12 2011


56 FOOD

Shan’shi Fünf Gewürze Mischung

China-Exotik

the wellness co. krill öl line extension

launch

Sichere Quelle

Ende 2010 wurde das gesamte „Shan’shi“ Gewürz-Sortiment neu belebt und ist seitdem in edlen, lichtundurchlässigen AluDosen zu haben. Mit der „Shan’shi Fünf Gewürze Mischung“ kommt nun eine neue Variante auf den Markt – eine traditionsreiche Mischung, die typischerweise in der chinesischen Küche verwendet wird. Das hocharomatische Pulver kombiniert Sternanis mit Zimt, Fenchel, Pfeffer und Nelken und eignet sich ideal zum Würzen sämtlicher fernöstlicher Reisund Fleischgerichte sowie von Eintöpfen mit Hülsenfrüchten.

Sogenanntes „Neptune Krill-Öl“ ist eine hochwertige Quelle gesunder Omega3-Fettsäuren sowie des Antioxidans Astaxanthin und soll u.a. bei Herz-Kreislauf-, Gelenksund Frauenbeschwerden positive Wirkungen haben. Gewonnen wird der patentierte marine Extrakt aus einer kleinen Krebsart (Krill), die in Schwärmen in den kalten Gewässern der Antarktis lebt und eine Schlüsselrolle in der Nahrungskette spielt. „the wellness co.“ bietet das wertvolle „krill öl“ – für eine einfache Einnahme – in versiegelten „Licaps“ an, die in der Monatspackung zu 30 Stück erhältlich sind.

milupa Meine MiluJause

Aptamil HA-Milchbrei

Abwechslung

line extension

launch

Löffelweise Unter der Marke „Aptamil“ bietet Milupa Spezial-Nahrungen für u.a. allergiegefährdete Säuglinge an. In der Range „Aptamil zum Löffeln“ kommt nun ein „HA-Milchbrei“ für Babys ab dem 4. Monat neu hinzu, der geeignet ist für die Fortsetzung einer allergenarmen Beikost. Der Milchbrei zeichnet sich durch eine Kombination aus hydrolysiertem Molkeneiweiß und glutenfreiem Getreide aus, die ihn besonders bekömmlich macht. Darüber hinaus enthält er die patentierte Ballaststoffmischung Immunofortis.

Milupa erweitert die „Meine MiluJause“-Range, die im wachsenden Kleinkind-Segment positioniert ist, um einen schmackhaften „Milchreis“. Ein Becher davon deckt bereits ein Viertel des täglichen Bedarfs an Kalzium eines Kleinkindes. Als Baustein für starke Knochen ist Kalzium gerade in der Wachstumsphase besonders wichtig. Wie alle anderen „Meine MiluJause“-Produkte enthält auch der neue Milchreis keinerlei Farb- oder Konservierungsstoffe.

Hipp

Hipp

Verdauungshilfe

launch

Die von Hipp neu entwickelte „Anti-Reflux Bio-Spezialnahrung“ ist hilfreich für Babys, die vermehrt aufstoßen und spucken müssen. Denn durch den Zusatz des natürlichen Quellstoffs Johannisbrotkernmehl wird diese Nahrung besonders sämig und bleibt daher besser im Magen. Bei Blähungen und Verstopfung hingegen hilft die „Comfort Spezialnahrung“ von Hipp mit reduziertem Laktosegehalt, aufgespaltenem Eiweiß, leicht verdaulichem Fett und präbiotischen Ballaststoffen.

11/12 2011

PRODUKT

launch

Süßspeise Mit dem neuen Menü „Buntes Gemüse mit Süßkartoffeln und Bio-Hühnchen“ liefert Hipp den kleinen Feinschmeckern ab acht Monaten nun vermehrte Abwechslung. Die Süßkartoffel ist eine besonders nährstoffreiche Gemüsesorte und in zahlreichen Ländern bereits als typisches Babygemüse verbreitet. Ebenfalls neu von Hipp sind die „Heidelbeer Reiswaffeln“ aus gepufftem Bio-Reis mit Bio-Heidelbeerpüree und -Apfelsaft. Sie sind allergenarm, glutenfrei und enthalten Vitamin B1.


FOOD/NONFOOD 57

Hipp Kinder-Müesli

Baby-Frühstück

Mam Bite & Relax launch

launch

Mit den „Hipp Kinder-Müeslis“ liefert der Babynahrungs-Hersteller ein Produkt in BioQualität, das genau auf die speziellen Ernährungsbedürfnisse von 1- bis 3-Jährigen abgestimmt ist. Das „Früchte-Müesli“ enthält verschiedene Obstsorten und kommt ganz ohne Zuckerzusatz aus. Als zweite Variante wird ein „Schoko-Müesli“ mit Vollkorn-Getreide angeboten. Durch die feine Konsistenz lassen sich beide Mischungen leicht zerkauen und führen die Kleinen langsam an eine normale Kost heran.

Designer des Mam-Forschungszentrums in Niederösterreich haben in Zusammenarbeit mit Zahn- und Kinderärzten ein innovatives Beißring-Duo entwickelt: „Mam Bite & Relax“ besteht aus zwei miteinander verbundenen Mini-Beißringen, die in verschiedenen Zahnungsphasen gezielt Linderung verschaffen. Durch ihre dreidimensionale, besonders leichte Form sind sie auch für kleine Hände gut zu greifen und trainieren ganz nebenbei Babys Feinmotorik. Ebenfalls neu von Mam ist der tropffreie Sauger für Babys ab dem sechsten Monat.

the wellness co. mobile gel

Vitalisierend

L’Oréal Paris launch

launch

Das „mobile gel für muskeln und gelenke“ von „the wellness co.“ ist eine spezielle Kombination aus pflanzlich-ätherischen Wirkstoffen mit Vitamin E-Pellets zum Einmassieren. Das nicht fettende Gel ist angenehm wärmend und wohltuend, es durchblutet das Bindegewebe, löst Verspannungen, vitalisiert Muskeln und Gelenke und belebt müde Beine. Zu haben ist das Gel in der auffällig gelben 100ml-Tube.

Schwarze Versuchung In vier Dimensionen zaubert die Mascara „Lash Architect4D Black Lacquer“ von L’Oréal Paris gleichzeitig enorm lange Wimpern, tolles Volumen, maximalen Schwung und tiefschwarze Struktur mit Vinyl-Hochglanz. Die Extra-Black-Formel mit Relief-Fasern verleiht den Wimpern zudem einen intensiven LackLook. Der passende Partner dazu ist der ebenfalls neue „Super Liner Black Lacquer“ – ein Eyeliner, mit dem dank eines leicht angeschrägten Pinsels sowohl feine als auch breite Linien problemlos gelingen.

L’Oréal Paris

Hairlich

Bissfest

Maybelline Fit me! launch

„ElVital Arginin Resist X3“ ist eine neuartige System-Haarpflege in drei Schritten, speziell konzipiert für brüchiges Haar. Die Serie stimuliert zuerst die Haarwurzel, kräftigt und pflegt dann die Haarfaser und reduziert schließlich Haarverlust. In der ColorationsLinie „sublime Mousse“ hingegen gibt es nun unter dem Namen „j.lo’s favorites“ drei neue Brauntöne, die das Haar zum Strahlen bringen. Die luftig-leichte Schaum-Textur lässt sich so einfach auftragen wie ein Shampoo und riecht fruchtig.

launch

Passgenau Maybelline New York betritt die Welt des sogenannten „Shade True Makeups“ und bringt mit „Fit me!“ eine neue Linie, bestehend aus flüssigem Make-up, Puder, Blush und Concealer, heraus. „Fit me!“ kombiniert eine transparente Primer Base mit einer mikrofeinen Pigmentmischung auf Basis einer wachsund ölfreien Formel. Diese garantiert einen gleichmäßigen Farbton mit nahtlosen Übergängen. Die kugelförmigen, transparenten Polymere passen sich der Haut an, lassen sie atmen und verleihen ihr einen natürlich seidigen Schimmer, ganz ohne MaskenEffekt.

PRODUKT

11/12 2011


58 NONFOOD

Keralock

Blondie

Rimmel Scandal Eyes einsteiger

launch

Ob feine Akzente, modische Blocksträhnen oder die Aufhellung des gesamten Haares – mit den Blond-Produkten von „Keralock“ lassen sich die Haare auch ohne Friseur sicher und einfach blondieren. Die „Keralock inspiration blond highlights“ sorgen für effektvolle Strähnchen voller Leuchtkraft und Glanz, der „Keralock blond booster“ ermöglicht ein einzigartiges Blond-Erlebnis. Hochwertiges Jojobaöl und Keratin stärken die Haarstruktur und sorgen für zusätzliche Pflege während der Behandlung.

Voluminöse und unglaublich dichte Wimpern in neuen Dimensionen verspricht „Scandal Eyes“, die neue Mascara von Rimmel London. Die Wirkformel enthält dreimal mehr Kollagen und dreimal mehr Keratin als bisherige Produkte von Rimmel – womit kräftige, perfekt geformte und sehr ausdrucksstarke Wimpern erzielt werden. Jedes Härchen wird mit intensiver Farbe umhüllt. Möglich macht dies die besonders flexible sogenannte „MaxDensity“-Bürste mit dichten, biegsamen Borsten.

Kaloderma age balance

Florena Handcreme

Handsome

line extension

launch

Rexona Women Crystal

Olaz Anti-Falten line extension

Im Oktober wurde „Rexona Woman Crystal“ – die bewährte Range gegen Deodorant-Spuren auf dunkler Kleidung – um einen weiteren Duft ergänzt: Das neue „Rexona Women Crystal clear diamond“ in eleganter schwarzer Optik sorgt für einen 48 Stunden anhaltenden Rundumschutz gegen Achselnässe und Körpergeruch. Jasmin, Maiglöckchen und Rose stehen dabei in Kombination mit fruchtigen Nuancen. Das neue Produkt ist als Aerosol erhältlich, die beiden bestehenden Varianten „clear aqua“ und „clear pure“ hingegen sind weiterhin als Spray und Roll-on zu haben.

11/12 2011

PRODUKT

Goldene Zeiten „Kaloderma“ präsentiert zwei neue Pflege-Linien mit „age balance-System“ für anspruchsvolle Haut ab 40: „Intensiv pflegend“ zeichnet sich durch einen nährstoffreichen Kalovital-Komplex aus, der die Haut nachhaltig schützt und vor dem Austrocknen bewahrt. Auch die „hautstraffende“ Serie ist exakt auf die reife, stark feuchtigkeitsbedürftige Haut abgestimmt: Hier wurde weiters mit dem Aqualastin-Komplex ein neuer Wirkstoff-Mix patentiert, der mittels Coenzym Q10, Hibiskus-Extrakt und Trauben-kernöl das Hautbild verfeinert und strafft.

In den Wintermonaten werden die Hände schneller trocken und rau und reagieren sensibel. Für Abhilfe soll hier die beruhigende „Handcreme mit Bio-Kamille“ aus der „Florena“-Serie sorgen. Natürliche Kamille aus kontrolliert biologischem Anbau beruhigt empfindliche und strapazierte Hände und spendet intensive Feuchtigkeit. Bereits rissig gewordene Haut wird wieder glatt und geschmeidig. Die Creme ist ab sofort in der 100ml-Tube erhältlich.

Zuverlässig

Prachtvoll

launch

Straffer Preis Die bewährte „Olaz Anti-Falten“Linie wurde kürzlich um eine effektive Pflege zu einem besonders erschwinglichen Preis (€ 11,99) erweitert: Das 2in1-Produkt „Fest & Straff Tagespflege + Serum“ ist eine speziell entwickelte Kombination aus AntiAging-Feuchtigkeitspflege und straffendem Serum und sorgt für ein seidig-samtiges Hautgefühl und ein festeres, glatteres Erscheinungsbild der Haut in 21 Tagen.


NONFOOD 59

Neue Richtung bei Nonfood

FAIRTRADE-KOSMETIKA Fairtrade ist Trend – bei Nahrungsmitteln und Bekleidung werden fair gehandelte Produkte wie Kakao oder Baumwolle ja schon seit längerer Zeit eingesetzt. Experten vermuten, dass nun nach dem Bio-Boom auch in der Kosmetik-Branche der Einsatz von Fairtrade-Wirkstoffen im Kommen ist. butter, in Entwicklungsländern als Monokulturen angelegt werden, hat dies teils ka-

Foto: Fairtrade Deutschland

Da viele Rohstoffe für Kosmetika, wie beispielsweise Palmöl, Kokosöl oder Karité-

tastrophale Auswirkungen auf die Umwelt. Zugleich werden die Plantagenarbeiter oft schlecht bezahlt. Durch gerechtere Handelsbeziehungen sollen die Situation der benachteiligten ProduzentenFamilien in Afrika, Asien und Südamerika verbessert, die Binnenwirtschaft gestärkt und langfristig ungerechte Weltwirtschaftsstrukturen abgebaut werden. In Deutschland und Österreich gibt es derzeit noch kein eigenes Fairtrade-KosmetikSiegel. Bisher vergeben nur Organisationen in Frankreich und Großbritannien Labels für fair gehandelte Kosmetika – mit teilweise sehr lockeren Zertifizierungsbestimmungen (mit einem nur 2- bis 50%-igen Anteil an Fairtrade-Inhaltsstoffen). Zertifizierte Produkte sind aber auch schon in Österreich erhältlich, wie zum Beispiel bei Lush Cosmetics. Kontrollierte Naturkosmetik ist unter anderem bei Ecocert oder NaTrue zu finden. ss

OGRAMM VERWÖHNPR

Foto: Krzysztof Szpil/fotolia.com

MÄNNLICHES PFLEGE-VERHALTEN Mehr als 80% der österreichischen Männer sind überzeugt davon, dass ihr äußeres Erscheinungsbild heute eine größere Rolle spielt als noch vor zehn Jahren. Dies hat eine aktuelle IntegralUmfrage im Auftrag von Schwarzkopf Professional ergeben, bei der 338 Männer online interviewt wurden. Im Rahmen der Studie gaben daher 93% der Befragten an, dass in den letzten Jahren ihre Nutzung von Körperpflege-Produkten zugenommen hat. Der Großteil davon, nämlich 69%, wendet täglich zwischen 15 und 30 Minuten für Körperpflege auf. Sehr unterschiedlich ist dabei die Nutzungshäufigkeit der verwendeten Produkte: So werden Zahncreme (97%), Seife (79%), Duschgel (70%), Deo (65%), Haarshampoo (46%) und Parfum (43%) täglich oder fast täglich verwendet. In weniger Fällen kommen After Shave (25%), Rasierschaum (22%), Hautcreme (21%) und Gesichtscreme (17%) jeden Morgen zum Einsatz. In vier von zehn Fällen spricht bei der Auswahl von Haar- und Hautpflege-Produkten die Partnerin mit. Interessantes Detail am Rande: Bei Parfums und After Shaves treffen 75% bzw. 84% der Männer die Kaufentscheidung alleine.

f den rken nicht nur au Ätherische Öle wi Gefühle ive sit po ch au lösen Körper, sondern , Vitaling nu an n wie Entsp und Empfindunge entin“ ac erb „h s. fühl au tät oder Wohlge r de n n Erkenntnisse wickelte nach de Wellnesschs verschiedene se pie era Aromath . Im en aft ellen Eigensch Bäder mit individu berue wi de en leb n sich be Programm finde sätze: zu de rmonisierende Ba higende bzw. ha se“, ro ild „W l“, de “, „Laven „Latschen Kiefer d un “ “, „Linde Melisse „Orange Melisse Kräuterben wohltuenden sie e Di „Kamille“. s“ (in on acin Bath Sensati Pflegebäder „herb falls en eb ten -Flakons) bie praktischen 50ml Inhaltsen ch zli an pfl t ng mi intensive Erholu en Ölen. esuchten ätherisch stoffen und ausg www.herbacin.de

Extra PRODUKT 11/12 2011


60 NONFOOD

Guess Seductive Homme

Verlockend

numis med Hydro Maske launch

launch

Kurzzeit-Pflege

Die Düfte der Kultmarke „Guess“ spielen mit dem Image der leidenschaftlichen Versuchung. Mit der Neuheit „Guess Seductive Homme“ soll jetzt auch der männliche Verführer seinen Sexappeal unter Beweis stellen können. Der Kopfnote mit Kardamom, Mandarine und rosa Pfeffer folgt eine sanfte Herznote aus Vanille-Orchidee, Vetiver und Veilchenblättern. Hat sich der Duft entfaltet, liegen aromatische Noten von Amberholz, Sandelholz, Patchouli und Moschus auf der Haut.

Sehr trockene Haut braucht besonders viel Feuchtigkeit, um sich gesund und entspannt anzufühlen. Genau darauf ist der Wirkstoff-Komplex in der neuen „numis med Urea 5% Hydro-Maske“ abgestimmt: Der synthetische Harnstoff (Urea) hält den Wasserhaushalt in der oberen Hautschicht im Gleichgewicht, Panthenol und Vitamin E sorgen außerdem für weniger Spannungsgefühl und ein frischeres Aussehen.

Odol-med3 Ganz-Zahn Schutz

Dita Von Teese

Femme Totale

launch

launch

Molekular-Komplex Eine neue Facette des Rundum-Schutzes liefert die Zahncreme „Odol-med3 Ganz-Zahn Schutz“ mit ihrem innovativen Molekular-Komplex. Dieser hilft nicht nur Plaque zu bekämpfen, sondern bremst vor allem dessen Neubildung. Damit trägt die Zahncreme dazu bei, den Zahnfleischsaum straff und gesund zu erhalten und den unteren Teil der Zähne gegen Bakterien – und somit vor Zahnhalskaries und Parodontitis – zu schützen.

Die Komposition „Dita Von Teese“ zeigt sich genauso wie die Frau, deren Namen sie trägt: glamourös und geheimnisvoll, selbstbewusst und verführerisch. Denn die New Burlesque-Künstlerin Dita Von Teese hat einen Duft für einen Frauentyp geschaffen, den sie selbst verkörpert: die Femme Totale. Das Eau de Parfum entfaltet sich mit einer Kopfnote aus Pfingstrosen, Bergamotte und Bourbon-Pfeffer, die Herznote betört mit bulgarischer Rose, tahitianischer Tiaré und Jasmin. Die Basisnote schließlich besteht aus den warmen Düften von Patchouli, Moschus, Gaiac- und Sandelholz.

feh Crystal Edition

Schmuckstück

Tempo promotion

Nach den Sondereditionen „Glamour“, „Pearl“, „Star“, „Style“, „Charm“ und „Secret“ hat die aktuelle Auflage der Taschentuch-Marke „feh“ den klingenden Namen „Crystal Edition“ bekommen. Sie ist – zusätzlich zum bestehenden Sortiment – als Multipack (15x9 Stück) sowie als Box (100 Tücher) und als Duo-Box (200 Tücher) erhältlich. Für den Erfolg der Limited Editions sind neben dem außergewöhnlichen Packungsdesign immer wieder auch die einzigartigen Duftkompositionen ausschlaggebend.

11/12 2011

PRODUKT

promotion

Designobjekt Seit Oktober ist die beliebte „Tempo“-Taschentuch-Box in einer neuen Form und in vier weiteren Designs erhältlich. Die Verbraucher können damit nun aus insgesamt sechs verschiedenen Motiven wählen – jeweils passend zur räumlichen Umgebung. Für die Bevorratung zuhause sind die Boxen auch in Duound Trio-Vorteilspacks erhältlich, in denen verschiedene Designs zusammengestellt sind. Ab Februar 2012 wird der Launch dann von umfangreichen Werbemaßnahmen begleitet.


NONFOOD 61

Plenty

Hörnchen-Story

Beyoncé Pulse promotion

launch

Stilikone

Für zusätzliche, emotionale Kaufanreize bei jungen Familien sollen ab sofort die neuen Designs auf den „Plenty“-Haushaltstüchern sorgen: Denn zur Einstimmung auf den Film „Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch“, der am 22. Dezember in die Kinos kommt, gibt es schon jetzt die bekannten Streifenhörnchen als farbenfrohe RollenMotive („Plenty Fun Designs“) und Inpack-Malbücher („Plenty Reinweiss“). Für eine offensive Kommunikation sorgen ein breit angelegtes Online-Gewinnspiel sowie begleitende PR-Aktivitäten.

Der neue Duft „Beyoncé Pulse“ ist ebenso kraftvoll, feminin und außergewöhnlich wie die Sängerin selbst. Die frischen Duftnoten spiegeln die Energie und starke Weiblichkeit des Stars wider: Die Eau de Parfum-Mischung besteht aus Zitrusnoten, Düften von Pfingstrose und Jasmin-Mitternachtsblüte, begleitet von Beyoncés Lieblingsblüte, der blauen Orchidee. Die sinnliche Basisnote kombiniert Madagaskar-Vanille, Moschus und Edelhölzer.

Fruttini

Naschkatze

Kleenex balsam Fresh einsteiger

line extension

Die bewährten „Kleenex balsam“-Taschentücher sind ab sofort in der neuen Sorte „Fresh“ erhältlich – und zwar als Softpack oder in der Taschentuch-Box. Ringelblumen-Balsam macht die Tücher besonders sanft und weich. Eukalyptus, Kampfer und Menthol sorgen für den Atemfrei-Effekt und lassen verstopfte Schnupfnasen wieder durchatmen. Zur Unterstützung des Launches läuft aktuell eine witzige Online-Kampagne.

Fruchtige Pflege für den ganzen Körper liefert die neue „Fruttini“-Range in der Sorte „Cherry Vanilla“ mit echtem Kirschextrakt, hautverwandten Lipiden, den Vitaminen B3 und B5 sowie einer lang anhaltendenden Softpflege-Formel. Zu haben sind insgesamt sechs Artikel – von „Body Lotion Spray“ bis „Bubble Bath & Soap Bubbles“. Die „Fruttini“-Körperpflegeprodukte gibt es auch in den Sorten „Coco Banana“, „Milky Orange“, „Ginger Passionsfruit“, „Raspberry Cream“ und „Cranberry Choc“.

Handsan Natural Sensitiv

Streichelweich

Mehr Frische

Weleda relaunch

Handsan bietet seit mehr als 40 Jahren Handcremes und Flüssigseifen für unterschiedliche Haut-Typen an. Seit Oktober gibt es nun die „Handsan Natural Sensitiv“-Flüssigseife in einer neuen Formulierung. Die parfümfreie Pflegeformel mit natürlichem Kamillen-Extrakt bewahrt die Schutzfunktion der Haut und pflegt die Hände geschmeidig. Das Produkt ist seifenfrei und pH-neutral und enthält keine künstlichen Farb- oder Duftstoffe. Auch die Verpackung wurde einem Relaunch unterzogen.

promotion

Weihnachtswunsch Für die Weihnachtszeit stellt Weleda dem Handel hochwertige Geschenk-Sets in den Sorten „Granatapfel“, „Sanddorn“ und „Wildrose“ zur Verfügung. Jedes Set enthält eine Pflegedusche und ein Körper-Öl. Zusätzlich liegt eine Gesichtspflege zum Kennenlernen bei. In der blauen Geschenkpackung für Herren sind eine „Citrus Erfrischungsdusche“ sowie eine „Feuchtigkeitscreme für den Mann“ enthalten. „Weleda“-Naturkosmetik enthält keine synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe, ist frei von Rohstoffen auf Mineralölbasis und NaTrue-zertifiziert.

PRODUKT

11/12 2011


62 NONFOOD

Colgate MaxWhite One Active

Intensiv-Reinigung

Ariel Mit Actilift launch

launch

Nach der Einführung der MundpflegeSerie „MaxWhite One“ setzt Colgate nun noch eins drauf: Die neue „Colgate MaxWhite One Active“-Zahncreme entfernt auch starke Zahnverfärbungen so kraftvoll, dass laut Hersteller die Zähne in einer Woche um einen Zahnfarbton weißer sind. Durch die speziellen Inhaltsstoffe können sogar die besonders starken Verfärbungen, die durch Rotwein, Kaffee oder Zigaretten hervorgerufen werden, effektiv beseitigt werden.

Strahlende Sauberkeit gepaart mit purer Frische verspricht das neue Vollwaschmittel „Ariel Mit Actilift mit einem Hauch febreze Frische“, das sowohl als Pulver wie auch in flüssiger Form erhältlich ist. In bewährter „Ariel“-Qualität sorgt es für zuverlässig saubere Kleidung und hilft, das Festsetzen von Flecken zu verhindern. Denn die spezielle „Actilift“-Formel glättet die Fasern, sodass Schmutz weniger Halt findet und Flecken sich beim Wäschewaschen leichter lösen. Der „febreze“-Frischeduft soll zusätzlich ein besonderes Reinheitsgefühl vermitteln.

claro View Polar

tofix

Aufgefrischt

line extension

launch

Vanish Oxi Action Extra Hygiene

Hygienisch sauber

3M Scotch Brite line extension

Die meisten modernen Textilien sollen laut Angabe auf dem Etikett mit 30°C oder 40°C gewaschen werden – bei diesen niedrigen Temperaturen wird die Wäsche zwar sauber, Bakterien und Keime können mit Waschmittel alleine jedoch nicht vollständig beseitigt werden. Daher empfiehlt Reckitt Benckiser die zusätzliche Verwendung von „Vanish Oxi Action Extra Hygiene“: Denn mit seiner kraftvollen Formel entfernt es nicht nur zuverlässig alle Flecken, sondern gleichzeitig auch 99,9% der Bakterien. Neben dem Gel in der 940mlFlasche gibt es ab März 2012 auch das „Vanish Oxi Action Extra Hygiene“-Pulver (zusätzlich zur 470g-Einheit) in der größeren Vorratsdose mit 940g Inhalt.

PRODUKT

Winterfest Alles was man braucht, um sein Auto winterfest zu machen, bietet Claro jetzt zusammen in einem praktischen Set an. Im „claro View Polar Winter-Set“ enthalten sind ein „claro View“ Scheibenreiniger-Tab für klare Sicht, eine 1L-Flasche hochkonzentrierter Frostschutz, der (bis -60°C) ein Einfrieren der Scheiben- und Scheinwerfer-Waschanlage verhindert, ein „Gummipflege“-Spray (inkl. Applikations-Schwamm) sowie ein praktischer „Sprühenteiser“. Dieser biologisch abbaubare Spray entfernt nicht nur Eis und Raureif von allen Scheiben, sondern taut auch zugefrorene Türschlösser wieder auf.

So frisch wie die Produkte selbst ist auch das neue Packungsdesign, in dem sich ab sofort das gesamte „tofix“ WC-Sortiment zeigt. Sowohl „tofix WC-Fresh“ als auch das „WC Power Gel“ und der „Urinstein- und Kalkentferner“ punkten nun im Regal durch einen modernen, einheitlichen Auftritt, wobei durch das vergrößerte Logo vor allem auch eine verstärkte Markenwahrnehmung und Differenzierung gegenüber Mitbewerberprodukten garantiert werden soll. Im Zuge des Relaunches wurde das Sortiment außerdem um die Neuheit „tofix WC Power Gel“ mit erfrischendem GrapefruitDuft ergänzt.

11/12 2011

Frischegebot

relaunch

Bessere Orientierung 3M hat die Vielzahl seiner Reinigungs-Schwämme neu verpackt, aussagekräftig benannt und mit eindeutigen Bildsymbolen und attraktiven Farben in drei Kategorien eingeteilt. Damit soll nun das Anwendungsgebiet für jedes Produkt noch schneller zu erkennen sein. Der „Universal“-Schwamm ist blau, nicht kratzend und zur Reinigung aller empfindlichen Oberflächen wie Glaskeramik, Geschirr oder Spülbecken geeignet. Für die gründliche Kalkentfernung im Bad eignet sich „Clean & Care“ und für kratzfeste Oberflächen der „High Power“-Schwamm.


NONFOOD 63

durgol cuisine

STARKE LEISTUNG Es ist oft ein Dilemma: Während manche Reiniger das Fett in der Küche beseitigen, aber den Kalk nicht entfernen, ist es bei anderen genau umgekehrt. Durgol liefert nun die Lösung für dieses Problem. Was auf den ersten Blick etwas fraglich erscheinen mag, ist eigentlich logisch: Denn Kalk löst man bekanntlich mit Säuren, Fett hingegen mit Basen. Und während viele Küchenreiniger hier scheitern, schafft es das neue „durgol cuisine“ dank neuartig kombinierten Tensiden, die auch im sauren Milieu hochwirksam sind, sowohl Kalk als auch Fett gleichzeitig rückstandslos zu entfernen. Dabei ist der kraftvolle ReinigungsSchaum allergenfrei und hinterlässt bei der Anwendung einen angenehm frischen Zitrusduft: Einfach aufsprühen, kurz einwirken lassen und danach abspülen oder feucht nachwischen – fertig. Mit dem handlichen Sprühkopf ist „durgol cuisine“

gezielt anwendbar und lässt sämtliche Oberflächen und Armaturen in der Küche in neuem Glanz erstrahlen.

Kalk-Experte. Mit diesem Küchen-Reiniger, der dieses Frühjahr neu lanciert wurde und nun am österreichischen Markt kräftig gepusht werden soll, setzt „durgol“ einen ersten Schritt in ein neues Segment und verbindet erstmals die jahrzehntelange Kompetenz im Bereich Entkalker mit effizienter Reinigungskraft. Bereits seit 1951 stellt das Schweizer Familienunternehmen Düring AG Produkte für die Entkalkung im Haushaltsbereich her, wobei heute jährlich rund 10 Mio. Flaschen abgefüllt und in alle

Welt exportiert werden. Neben dem universell einsetzbaren Klassiker „durgol express“ wird – dank der regen Innovationstätigkeit des Unternehmens – mittlerweile eine breite Palette unterschiedlicher Produkte angeboten. Dabei gibt es für die Reinigung von Bad, Küche, Kaffeemaschine und sogar Dampfgarer jeweils perfekt abgestimmte Entkalker, die allesamt eine schnelle, effiziente, aber auch lebensmittelsichere und umweltverträgliche Wirkungsweise garantieren. Dass der international führende Entkalkungs-Spezialist gerade in der Schweiz beheimatet ist, ist übrigens kein Zufall: Den Grundstein für das heutige Unternehmen legte vor 60 Jahren eine Hausfrau namens Maria Düring. Weil die Toilette in ihrem Wohnhaus verkalkt war, mischte sie diverse Chemikalien zusammen und erfand damit das Entkalkungsmittel „durgol“. nh

e tion l® i D va go o ur n In n d vo durgol® cuisine

stark gegen Kalk und Fett • einfach in der Anwendung • streifenfreier Glanz • biologisch gut abbaubar

Vertrieb für Österreich: Plagemann GmbH & Co KG, Lagergasse 5, 2620 Neunkirchen, office@plagemann.at

Das Schweizer Original gegen Kalk

EIZER SCHWD U K T PRO


64 NONFOOD

Toppits

Küchenhilfe

Toppits relaunch

launch

Formvollendet

In den letzten Monaten sind bei einigen „Toppits“-Produkten Optimierungen im Design durchgeführt worden, jetzt wird dem Handel das komplette Sortiment im überarbeiteten Outfit präsentiert. Zudem ist die Marke „Toppits“ nun stärker als Teil der emotionalen Welt des Kochens und Genießens positioniert – sozusagen als „rechte Hand“ in der Küche. Neben klassischer Werbung sollen die direkte Zielgruppenansprache über eigene Facebook-Seiten und YouTube-Kanäle sowie Empfehlerprogramme den Dialog mit den Konsumenten intensivieren.

Muffins und Cupcakes erfreuen sich auch in Österreich immer größerer Beliebtheit. Melitta bringt unter der Marke „Toppits“ nun Muffin-Cups in vier unterschiedlichen Größen in den Handel, die durch ihre Stabilität die speziellen Muffin-Bleche ersetzen sollen. Mit den Förmchen können sowohl die kleinen Kuchen als auch winterliche Tartes schnell und einfach zubereitet werden. Je nach Größe enthält eine Packung zwischen 24 und 60 Backformen.

Braun Multiquick

Russell Hobbs steel touch

Vier Quickies

launch

launch

Steelvoll

Braun präsentiert vier neue StabmixerAufsätze für seine „Multiquick“Serie: Der „Kompakt-Küchenmaschinenaufsatz“ mit einem vielseitigen Schneid- und Raspelwerk sowie einem kraftvollen Knethaken verarbeitet Gemüse, Obst, Fleisch, Käse und Teig. Der „Kompakt-Zerkleinerer“ hackt Kräuter, Hartkäse und Zwiebeln in Sekundenschnelle und der „Universal-Zerkleinerer“ verfügt u.a. über einen Eis-Crusher-Einsatz aus rostfreiem Edelstahl. Ergänzend dazu gibt es noch einen Schneebesen aus Edelstahl.

Von Russell Hobbs gibt es neu die „steel touch Collection“ – eine hochwertige Frühstücks-Serie im Stil der Werke des niederländischen Malers Piet Mondrian. Zusätzliche Besonderheit: Kaffeemaschine, Wasserkocher und Toaster sind mit einem neuartigen „touch control“ Edelstahl-Bedienfeld ausgestattet. Sie werden nicht über konventionelle Regler oder Tasten gesteuert, sondern mit Hilfe berührungsempfindlicher Sensorfelder. Beim Toaster beispielsweise genügt eine Berührung der entsprechenden Markierung und der Bräunungsgrad ist programmiert.

tesa Powerstrips Waterproof

Energizer Accu recharge

Resistent

line extension

Die praktischen „tesa Powerstrips“ bieten jetzt sogar in der Dusche sicheren Halt: Ab sofort gibt es die kraftvollen Klebestreifen nämlich auch in einer wasserfesten Variante. Mit einer Haltekraft von bis zu zwei Kilogramm lassen sich ganz ohne Bohrmaschine, Schrauben oder Nägel sämtliche BadUtensilien befestigen. Und wenn die Anwender Lust auf eine Veränderung haben, können sie die Klebestreifen jederzeit spurlos wieder entfernen.

11/12 2011

PRODUKT

launch

Stufenweise Beim Kauf von wiederaufladbaren Batterien sind für die Konsumenten die drei Kriterien Laufzeit, Ladungserhaltung und Lebensdauer ganz entscheidend. Dank der neuen „Low Self Discharge“-Technologie ist Energizer nun in der Lage, AkkuBatterien (in den Qualitätsstufen „Precision“, „Extreme“, „Power Plus“ und „Universal“) anzubieten, die hinsichtlich all dieser Verbraucherpräferenzen optimale Ergebnisse erzielen. Zusätzlich sind bei den beiden Stufen „Precision“ und „Extreme“ die Akkus bereits vorgeladen.


NONFOOD 65

Sodastream Jet Pearl

Megapack

cremesso Uno launch

launch

Ob als Weihnachtsgeschenk für die Liebsten oder für sich selbst – die Limited Edition „Jet Pearl“ von Sodastream ist in jedem Fall eine gute Wahl. Der moderne Trinkwasser-Sprudler in schicker Perlmutt-Optik wird rechtzeitig zum Fest nämlich im praktischen Megapack angeboten, der zusätzlich zum Gerät auch die passende Mehrweg-PET-Flasche mit blumigen Ornamenten sowie zwei Flaschen Sirup enthält. Der Trinkwasser-Sprudler ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern schont vor allem auch die Umwelt, seine Mehrweg-PET-Flasche ersetzt in drei Jahren nämlich durchschnittlich 2.000 Einwegflaschen und Dosen.

Seit rund zwei Jahren ist das Schweizer Unternehmen Delica, eine Tochtergesellschaft der Migros Group, mit dem „cremesso“-Heißgetränkesystem auch am österreichischen Markt vertreten. Nun stellt man mit der „cremesso Uno“ eine neue Maschinen-Generation vor, die sich neben der weiterentwickelten 19 bar-Drucktechnologie für ein noch besseres Kaffeearoma vor allem durch die Rekord-Aufwärmzeit von nur 15 Sekunden auszeichnet. Im Zuge der Einführung der neuen „Uno“ wurden übrigens alle „cremesso“-Maschinen mit dieser neuen Technologie ausgestattet.

Nescafé Dolce Gusto Genio

Genial

Blitzstarter

Ziegler Erden Two in One launch

launch

Pflegeleicht

Die seit November neu erhältliche „Nescafé Dolce Gusto Genio“ sieht ihrem Schwester-Modell „Piccolo“ zum Verwechseln ähnlich, jedoch verfügt die neue Maschine anstelle des Wählhebels über ein stylisches Rädchen und eine digitale Anzeige. Damit kann per Knopfdruck die Wassermenge in sieben Stufen vorgewählt und somit die Stärke des Kaffees nach Wunsch reguliert werden. Zur Orientierung ist ab sofort die jeweils empfohlene Wahlstufe auf den Packungen der einzelnen Produkte angegeben – je nach Belieben kann aber natürlich variiert werden. Nach der Zubereitung stoppt die Maschine den Brühvorgang ganz automatisch. Erhältlich in den Farben „titanium" und „espresso“.

Mit einer cleveren Kombinations-Idee erleichtert Ziegler Erden Hobbygärtnern die Arbeit. „Two in One Rindenmulch & Unkrautvlies“ ist ein praktisches Package: natürliche Nadelholzrinde dient zur Abdeckung des Bodens, verschönert den Garten, schützt die Erde vor Erosion und bildet eine effektive Barriere gegen Unkraut. In Kombination mit den 1,5m2 großen, luftdurchlässigen Vlies, das unter dem Rindenmulch ausgebreitet wird, entstehen beste Wachstumsbedingungen und gleichzeitig wird der Pflegeaufwand auf ein Minimum reduziert. Sind Vlies und Mulch einmal ausgebracht, ist jedes weitere Mittel gegen Unkraut überflüssig.

Mars

kitekat

Valentierstag

promotion

Warum soll man am Valentinstag eigentlich nur geliebte Menschen beschenken? Das fragte sich auch Mars und machte den 14. Februar kurzerhand zum „Valentierstag“. An diesem besonderen Tag sind nun alle Tierbesitzer aufgefordert, ihre lieben Vierbeiner mit besonders viel Streicheleinheiten und schmackhaften Leckerlies zu verwöhnen. Um für die entsprechende Aufmerksamkeit zu sorgen, läuft von Mitte Jänner bis Ende Februar ein begleitendes Gewinnspiel. Dabei haben alle Teilnehmer, die im genannten Zeitraum Tiernahrungs-Produkte von Mars kaufen und auf www.valentierstag.at die Rechnungsnummer eingeben, täglich die Chance auf einen Jahresvorrat im Wert von € 500,–.

relaunch

R-e-launch Nach einem Relaunch ist das „kitekat“-Trockenfutter jetzt sowohl mit verbesserter Rezeptur als auch in überarbeiteter Optik zu haben. Besonderer Clou: In der bunten Mischung finden sich nun kleine, rote Stückchen in Form des Buchstaben „e“ – angelehnt an das im „kitekat“Logo ebenfalls rote „e“. Damit diese kleine, aber feine Änderung auch gut ersichtlich ist, finden sich auf den 1kgSchachteln nun aufmerksamkeitsstarke Produktabbildungen. Und die 2kgPackung verfügt jetzt sogar über ein Sichtfenster, das direkte Einblicke in den Inhalt erlaubt.

PRODUKT

11/12 2011


66 GASTRONOMIE

GENIAL ZU SZEGEDINER GULYAS

Foto: AMA

franz Cuvée 2009 Weninger, Burgenland netto: € 5,10

FLASCHENPOST

Leithaberg Muschelkalk 2009 Martin Pasler, Burgenland netto: € 9,95 Kräften 2008 Schönberger, Burgenland netto: € 12,30

Josef M. Schuster, Del Fabro

Nero d’Avola 2009 Roccaperciata, Italien netto: € 3,39 Chardonnay Bockgärten 2010 Weinrieder, Niederösterreich netto: € 6,70 Oberer Hohweingarten 2009 Rudolf Fidesser, Niederösterreich netto: € 12,15

Marianne Falk, Kastner

Steirischer Junker 2011 Wohlmuth, Steiermark netto: € 5,25 blaufränkisch hochäcker 2010 Maria Kerschbaum, Burgenland netto: € 5,85 Marcus Wieschhoff, Metro Cash & Carry

Muskateller 2010 Gattinger, Niederösterreich netto: € 7,09

Kalterersee Auslese 2010 Kellerei Kaltern, Südtirol netto: € 3,95 Wiener Gemischter Satz 2011 Zahel, Wien netto: € 5,75 Alfred Walch, Wedl

11/12 2011

Leithaberg Muschelkalk 2008 Gmeiner, Burgenland netto: € 10,30

PRODUKT

Wie immer haben wir die Weinexperten der führenden Großhandelshäuser um ihre Weinempfehlungen zu einem bestimmten Gericht gebeten. Diesmal mit einer sehr speziellen, dominanten Aromenfülle auf dem Teller. Szegediner Gulyas, vulgo Krautfleisch, ist ja die Addition sehr unterschiedlicher, intensiver Aromen zu pikant-deftiger Wucht. Sauerkraut, Schweinefleisch, Zwiebel, Selchspeck, viel Paprika, Kümmel, Knoblauch, Sauerrahm und eine Reihe weiterer Gewürze stellen die Weinbegleitung vor keine leichte Aufgabe. Umso überraschter waren wir, wie gut diese von vielen der nominierten Kandidaten gelöst wurde und zogen innerlich schon während der Verkostung vor so viel Sachverstand des Großhandels unseren Hut. Sowohl in der roten Hälfte der Nominierungen, als auch in der weißen waren äußerst brauchbare Partner des ungarischen Kraut-Gulyas zu finden: bei den Rotweinen etwa die süffige „Kalterersee Auslese“ aus Südtirol oder der schöne pannonische „blaufränkisch hochäcker“ von Maria Kerschbaum, bei den Weißen u.a. der gehaltvolle Traminer von Fidesser, der einen sehr unterhaltsamen Kontrast zu den Aromen des Gerichtes bot.

Unsere Top-Favoriten. Schlichtweg genial aber fanden wir vor allem die Chardonnays zum Szegediner Gulyas, allen voran den elegant-komplexen „Leithaberg Muschelkalk 2008“ von Gmeiner, knapp gefolgt vom gehaltvollen, reifen „Leithaberg Muschelkalk 2009“ von Pasler. Beide vertrugen sich nicht nur hervorragend mit dem Essen, sondern adelten dieses zu einem wahren Hochgenuss. Erstaunlich, wie eine gemeinsame Lage zwar vordergründig völlig unterschiedliche, in ihrem Grundcharakter als Weinbegleitung aber offensichtlich sehr verwandte Chardonnays hervorbringt. ms


GASTRONOMIE 67

SCHAUMKRONE CORONA BEACH CLUB Zum dritten Mal lud Corona heuer anlässlich der Alles für den Gast in Salzburg zum bereits legendären „Corona Beach Club“ ein und bot den zahlreichen Gästen auf der Dachterrasse des Hotels Stein wieder ein gelungenes Event der Sonderklasse. Bei einem traumhaften Blick über die Stadt wurde – natürlich mit einem kühlen „Corona Extra“ in der Hand und gestärkt von Fingerfood – angeregt geplaudert und genetworked. Ein echtes Highlight auf der Steinterrasse war die „Corona ATP Beachbar“, die direkt von der „Erste Bank ATP World Tour“ in der Wiener Stadthalle nach Salzburg kam und an der die Gäste das mexikanische Kultbier auf die unvergleichliche Corona-Art, nämlich besonders entspannt, genießen konnten.

Im exklusiven Ambiente des Dachfoyers der Wiener Hochburg vergab die Brau Union kürzlich in Kooperation mit dem Gourmetführer Gault Millau die „Bierkrone 2011“. Diese Auszeichnung erhalten Gastronomen, die sich in besonderem Maße für die Bierkultur und typisch österreichische Küche einsetzen. Bewertungskriterien sind neben der Vielfalt des Bierangebots auf der Getränkekarte v.a. auch die Beratung der Gäste zum Thema Bier als Speisenbegleiter sowie die ansprechende Präsentation im richtigen Glas. Entsprechend wurde der Gala-Abend von einem speziellen neungängigen Bierkrone-Menü begleitet: Dabei stammte jeder Gang, genauso wie die neun ausgezeichneten Gastronomiebetriebe, jeweils aus einem anderen Bundesland – passende Bierbegleitung natürlich inklusive.

SIEGERSUCHE Der von C+C Pfeiffer, Alpe Adria Weindepot und Havel & Petz ins Leben gerufene „Vineus Wine Culture Award“ geht in die dritte Runde. Gekürt werden auch dieses Jahr wieder die besten Newcomer-Winzer des Landes. Anwärter können noch bis 31.12.2011 ihre Bewerbung einsenden, sofern sie nicht älter als 35 Jahre sind, zumindest seit drei Jahren selbst vinifizieren und die eingereichten Weine mit mindestens 1.000 Flaschen (Reserve-Weine mit 300 Flaschen) verfügbar sind. Die Gewinner werden auf der Vineus-Gala im Frühjahr präsentiert. Nähere Infos: www.vineus.at

VOLL LEBENSFREUDE Das kubanische Lebensgefühl, das „Havana Club“vermittelt, durften geladene Gäste kürzlich in der Cuban Mojito Bar in der Wiener Naglergasse erleben. In dieser authentischen Bar hat man es sich zum Ziel gesetzt, Mojito ebenso gut wie in seiner Heimat zu servieren – natürlich auf Basis des original „Havana Club“. Seit 1878 wird dieser in Havanna nach überlieferter Tradition hergestellt und in die ganze Welt exportiert. Neben dem „Havana Club Añejo 3 Años“, der sich ideal als Cocktail-Basis eignet, und dem „Havana Club Añejo 7 Años“ steht auch die weniger bekannte Premium-Version „15 Años Gran Reserva“ zur Verfügung. Das absolute Meisterwerk ist aber der „Havana Club Selección de Maestros“, der direkt aus dem Eichenfass abgefüllt wird und mit Aromen von Karamell, Kakao, Kaffee und Tabak überrascht.

Generaldirektor Markus Liebl mit den Gault Millau-Herausgebern Martina und Karl Hohenlohe sowie dem Moderator des Abends, Roman Rafreider.

INTERGASTRA 2012 Zwar gibt es auch im Inland sehr sehenswerte Messen, wer jedoch gerne über den sprichwörtlichen Tellerrand schauen möchte und auf der Suche nach Trends und optimalen Lösungen für sein Geschäft ist, den könnte die Stuttgarter Intergastra interessieren. Damit die Angebote und Sortimente der rund 1.100 Aussteller möglichst einfach überblickbar und damit vergleichbar sind, ist das 90.000m2 große Messegelände in thematische Hallen gegliedert. Ein Fokus der Fachmesse liegt auf Küchentechnik, die auf rund 20.000m2 ausgestellt wird, sowie auf dem HotelObjektgeschäft, das abermals sehr anschaulich mit einem beispielhaften Hotel zum Anfassen präsentiert wird. Und wer eher an kulinarischen Produkten interessiert ist, der ist in der Getränkehalle sowie beim breitgefächerten Angebot der Tiefkühl-, Convenience- und Biofood-Aussteller bestens aufgehoben. Die Intergastra 2012 findet vom 11. bis 15. Februar in Stuttgart statt. Infos zu Eintrittspreisen, Rahmenprogramm und Hotel-Reservierungen gibt es auf www.intergastra.de.

PRODUKT 11/12 2011


68 GASTRONOMIE

Badoit

evian courrèges

Edel-Wasser

launch

promotion

„Badoit“, das natürliche Mineralwasser aus dem Zentralmassiv bei St. Galmier an der Loire, hält nun auch Einzug in die heimische Top-Gastronomie. Bei Gourmets als „Champagner unter den Mineralwassern“ bekannt, besticht „Badoit“ durch die feinperlige, leichte Kohlensäure, verbunden mit einem sehr feinen Geschmack, und ist daher der perfekte Begleiter zu unterschiedlichsten Speisen sowie gutem Wein. Das moderne, reduzierte Design der 33cl- und 75cl-Glasflasche unterstreicht die Exklusivität des französischen Mineralwassers und entspricht den Anforderungen der gehobenen Gastronomie und Hotellerie. www.topspirit.at

Seit bereits 20 Jahren macht „evian“ immer wieder mit Flaschen von sich reden, deren Design von Ikonen der Modewelt eigens kreiert wurde – etwa von Jean Paul Gaultier oder Christian Lacroix. Für die Limited Edition 2012 konnte mit André Courrèges wieder ein Kult-Designer aus Frankreich gewonnen werden. Courrèges hat als In-Label der 60er Jahre die Damenmode revolutioniert, indem man den Mini in die Pariser Haute Couture einführte. Die „evian“-Sonderedition 2012 wird von einem eleganten Dekor aus weißen und pinken Blumen geziert – einem für Courrèges typischen Muster, das auch das Premium-Mineralwasser vortrefflich kleidet. www.topspirit.at

Julius Meinl Single Region Collection

Le Sirop de Monin Hibiscus

Power-Flower

line extension

launch

Ziegler Aureum 1865

Stiegl bier.pur launch

Aus der deutschen Brennerei Ziegler kommt mit dem „Aureum 1865“ ein sehr edler Whiskey, in dessen Entwicklung die Brennmeister viel Leidenschaft gesteckt haben. Das Ergebnis ist farblich nicht von einem schottischen Whiskey zu unterscheiden und bietet geschmacklich einen starken BiskuitTon mit zarten floralen Noten. Den Kenner überzeugt „Aureum 1865“ mit seiner besonderen Tiefe und Komplexität und den Sammler mit der limitierten Auflage von nur 5.000 Stück. www.brennerei-ziegler.de

11/12 2011

PRODUKT

Geschmack der Region Julius Meinl präsentiert seine neue Premium-Linie „Single Region Collection“ für die Gastronomie. Die Namen der sechs 100%igen Arabica-Kaffeesorten verraten schon deren Herkunft: „Tanzania Kilimanjaro“, „Costa Rica Tarrazu“, „Guatemala Genuine Antigua“, „Ethiopia Mocca Sidamo“, „Kenya Fancy“ und „Brazil Decaf“. Das Besondere der regionalen Spezialitäten: Sie zeichnen sich durch ihre speziellen Anbau- und Aufbereitungsmethoden sowie die unterschiedlichen Klima-, Boden- und Vegetationsbedingungen aus. www.meinlkaffee.at

Den subtilen Geschmack der schönen Hibiskusblüte fängt Monin in der neuen Kreation „Le Sirop de Monin Hibiscus“ ein. Bartendern und Tee-Liebhabern steht damit ein Produkt zur Verfügung, das mit seiner intensiven roten Farbe und den typischen Aromen von roten Früchten (wie Kirsche und Cranberry) punktet. Der Sirup eignet sich ideal für fruchtige und weinbasierte Cocktails sowie als Zutat für alkoholfreie Drinks. „Le Sirop de Monin“ ist über den Exklusiv-Vertriebspartner L. Derksen sowie im Großhandel erhältlich. www.monin.at

Kein Schotte

Traumpaar

launch

Starke Kooperation In Kooperation mit „Genuss.bier.pur“ brachte Stiegl kürzlich eine limitierte Bier-Spezialität auf den Markt. Der Name: „Triple Blond“ – weil dieses obergärige Starkbier (9,5% Alkohol) mit Trappistenhefe dreifach vergoren wird. Durch diesen aufwändigen Gärprozess sowie die Verwendung dreier Spezialmalze („Pale Ale Malt“, „Abbey Malt“ und „CaraBelge“) erhält das „Triple Blond“ seine kräftig rotgoldene Farbe und den besonderen Geschmack. Die fruchtigen Aromen und facettenreichen Gewürznoten harmonieren perfekt mit dem fein nuancierten Hopfenbukett. Die limitierte Auflage ist auf 3.500 0,75L-Flaschen beschränkt. www.braushop.at


GASTRONOMIE 69

Brauhaus Gusswerk Dies Irae

Tage des Zorns

Gräf’s Sprizzzer launch

launch

Schneller Schluck

Dunkel, gewaltig und weiß schäumend – diese Attribute treffen nicht nur auf einen großen Wutausbruch zu, sondern auch auf „Dies Irae“, das extreme Starkbier aus dem Brauhaus Gusswerk. Das Bier mit karamelliger Süße und intensivem Geschmack wird aus Bio-Zutaten hergestellt und am besten als Aperitif oder Digestif aus einem Weinglas getrunken. Die doppelte Gärführung aus ober- und untergärigen Spezialhefen verleiht dem Bier einen Touch von Bittermandeln, der mit Noten von Vanille und Grapefruit ein äußerst interessantes Aroma ergibt. Das Bier mit 10,8 Vol.% Alkohol ist übrigens eine Hommage an Mozart und daher auch nach dessen Requiem benannt. www.brauhaus-gusswerk.at

Ein fruchtiger Aperitif ganz ohne Mixen – das ist „Gräf’s Sprizzzer“. Der leichte Likör mit nur 15% Alkohol schmeckt angenehm süß und verwöhnt den Gaumen gleichzeitig mit einer feinen Bitterorangen-Note. Das fruchtige Getränk mit der leuchtend orange-roten Farbe steht für Lebensfreude ohne Umschweife: einkühlen, anstoßen und genießen, ganz ohne Gläser oder lästiges Abwaschen. Erhältlich in der 12er-Box oder – für größere Partys – im Karton mit 25 Fläschchen. www.graefs.de

Jägermeister

Murauer preisel & bier

Geburtstagskult

launch

launch

In den 75 Jahren seines Bestehens ist „Jägermeister“ vom traditionsreichen Kräuterlikör zu einer internationalen Kult-Marke avanciert. Auf Partys, in Skihütten und Clubs rund um die Welt darf der Likör aus 56 natürlichen Zutaten niemals fehlen. Zum Geburtstag macht „Jägermeister“ seinen Fans nun mit der streng limitierten Retro-Flasche ein besonderes Geschenk: Der ins Glas eingelassene Hirschkopf, das historische Etikett und der alte „Jägermeister“-Schriftzug an der Seite machen die Flasche zum begehrten Sammlerstück. destillerie@bauerspirits.at

Mit „preisel & bier“ brachte Murauer im Vorjahr ein erfrischend-fruchtiges Bier-Mischgetränk mit besonderem Geschmack auf den Markt. Ab sofort gibt es das Produkt nicht nur in der Einzelflasche und im 4er-Pack, sondern auch im praktischen Tray mit zwölf Stück. Diese Großpackung eignet sich ideal zur Lagerung und lässt sich dank praktischem Tragegriff gut transportieren. „preisel & bier“ besteht übrigens aus 60% „Murauer Märzen“ und 40% Preiselbeer-Limonade, der Alkoholgehalt liegt bei 2,9 Vol.%. www.murauerbier.at

Tenuta dell’Ornellaia

Handverlesen

En gros

Reininghaus Jahrgangs Pils launch

Als Second Vin des großen „Ornellaia“, dem Flaggschiff des Hauses, präsentiert die Tenuta dell’Ornellaia nun „Le Serre Nuove dell’Ornellaia 2009“. Diese Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Cabernet Franc präsentiert sich mit der Klasse des Vorbilds, aber einem frischen und geschmeidigen Charakter. Der Wein reift 15 Monate in einjährigen Barriques und überzeugt am Gaumen mit intensiven Fruchtaromen, würzigen Noten und einer frischen Säure, die den harmonischen Geschmack und den langen Abgang des Weins unterstreicht. www.morandell.com

launch

Exklusiver Gerstensaft Jahr für Jahr im Spätherbst erfreut das „Reininghaus Jahrgangs Pils“ zahlreiche Bier-Fans. Die aktuelle Auflage zeigt sich in strohgelber Farbe und mit blütenweißem Schaum. Geschmacklich besticht das Bier durch ein blumiges Hopfenaroma, eine leichte Malzsüße sowie eine harmonische Bittere im Abgang. Mit seinem pilstypischen Geschmack macht es sich besonders gut als Aperitif, passt aber auch als Begleiter zu hochkarätigen Menüs. Das exklusive „Jahrgangs Pils“ mit 4,9% Alkohol und 11,3„ Stammwürze wird vom Braumeister höchstpersönlich immer nur in kleinen Mengen frisch gebraut und ist nur für die gehobene Gastronomie bestimmt. www.brauunion.at

PRODUKT

11/12 2011


70 GASTRONOMIE

emil Wilde-Preiselbeere

Wild thing

Xuxu launch

launch

Welcome to Berrydise

Die wilde Preiselbeere ist eine wahre Power-Frucht: Sie ist nicht nur extrem reich an Vitamin C, sie enthält auch viele wichtige Mineralstoffe, weshalb ihr u.a. eine positive Wirkung bei rheumatischen Beschwerden sowie bei Nieren- und Harnwegsinfektionen zugeschrieben wird. Aber auch geschmacklich hat die Trendfrucht viel zu bieten. Emil-Spirituosen hat nun aus der gesunden Beere einen „Wilde-Preiselbeere Schnaps“ (35 Vol.%) sowie einen „Wilde-Preiselbeere Likör“ (20 Vol.%) kreiert, die mit ihrem fein-herben Aroma ebenso besonders sind wie die Frucht selbst. Beide Produkte sind ab sofort in der 1L-Flasche erhältlich. www.emil.co.at

„Xuxu“ ist ein verführerischer Drink aus frischfruchtigen Erdbeeren und kristallklarem Vodka, der mit hohen 66% Fruchtanteil schmeckt wie gerade frisch gemixt. Dabei kommt die Süße des beerigen Mixes ausschließlich aus den Früchten, auf den Zusatz von Kristallzucker wird nämlich gänzlich verzichtet. Pünktlich zum Jahreswechsel präsentiert sich „Xuxu“ jetzt nicht nur in noch hübscherer Aufmachung mit goldfarbenem Etikett, sondern kommt außerdem auch neu in 2cl-Kleinflaschen, die exklusiv für die Gastronomie angeboten werden. services@schlumberger.at

Xanté

Trojka

Likör-Freuden

launch

launch

Mit drei Millionen verkauften Flaschen pro Jahr ist „Trojka“ in der Schweiz ein echter Renner. Jetzt soll der innovative Vodka-Likör auch den österreichischen Markt erobern – was garantiert nicht lange dauern wird. Denn „Trojka“ ist so bunt und vielseitig und spricht mit vier unterschiedlichen Sorten v.a. junge Partypeople an: So schmeckt etwa „Trojka Green“ nach exotischen Früchten, „Trojka Red“ begeistert Zitrusfrüchten, „Trojka Pink“ bietet einen Mix aus Erdbeeren und Cranberries und die Variante „Pure Grain“ ist kristallklarer Vodka für Puristen. www.johann-kattus.at

Auf Erfolgskurs quer durch Europa feiert „Xanté“ (im Vertrieb der Mozart Distillerie) nun auch in Österreich sein Debut. Der aus Schweden kommende PremiumLikör (38 Vol.%) verbindet den Geschmack und die Intensität eines vollmundigen Cognacs mit der fruchtigen Süße vollreifer Birnen, abgerundet durch eine leichte Zimt- und Vanillenote. Damit schmeckt er nicht nur pur, sondern eignet sich vor allem auch zum Mixen von Cocktails – wie etwa dem „Xanté Hot Pot“ für kalte Wintertage: Einfach naturtrüben Apfelsaft erhitzen und einen Schuss „Xanté“ dazu geben, nach Belieben mit Birnen-Spalten oder einer Zimtstange servieren. www.mozart-distillerie.com

Xellent swiss vodka

Schweizer Original

Spitz Vier Kanter launch

Was den „Xellent swiss vodka“ so exzellent und außergewöhnlich macht, sind die hochwertigen Rohstoffe sowie die aufwändige Verarbeitung: Nur bester Schweizer Brot-Roggen der Sorten „Picasso“ und „Matador“ wird für diesen Premium-Vodka eigens nach strengen Qualitätskriterien angebaut. Die Ernte wird in einer nur hundert Meter von der Diwisa Destillerie entfernten Mühle gemahlen und die Stärke dann in einem dreistufigen Prozess aufgeschlossen, verflüssigt, verzuckert und schonend vergärt. Durch die mehrstufige Filtration und die Anreicherung mit frischem Gletscherwasser erhält „Xellent swiss vodka“ seinen besonderen Geschmack. office@kattus.at

11/12 2011

PRODUKT

Bunt wie das Leben

launch

Foahrt gscheit ein! Vor allem in Westösterreich genießt der „Vierkanter“ Kultstatus – gemeint ist natürlich nicht die Bauform, sondern das Mixgetränk aus Himbeersirup, Rotwein, Rum und Korn. Spitz bringt den Drink nach unverfälschtem Originalrezept fertig gemischt, nun erstmals in der 2cl-Miniaturflasche auf den Markt. Mit seinem bodenständigen Charakter und dem frischen Geschmack fährt der „Vier Kanter“ garantiert richtig ein. Hinter den Etiketten der Fläschchen verbergen sich übrigens lustige Bauernweisheiten, für einfallsreiche Konsumenten via Facebook-Seite sogar eigene Vorschläge machen können. www.spitz.at


GASTRONOMIE 71

Spitz Lady Killer & Killer Lady

Paarweise

Mövenpick Crème Nougat launch

line extension

Warm ums Herz

Mit „Lady Killer“ und „Killer Lady“ offeriert Spitz seit kurzem zwei trendige Mixes im Mini-Fläschchen. Ersterer, ganz in Grün, besteht aus Limetten-Likör mit Vodka für die männliche Zielgruppe, die DamenVersion ist pink und verbindet Cranberry-Likör mit Vodka. Am besten schmecken die Drinks natürlich paarweise genossen oder auch in der großen Party-Runde. Die Umsätze werden mit witzigen (Gewinn-)Spiel-Ideen auf den Etiketten-Rückseiten angekurbelt. verkauf@spitz.at

Edles Haselnuss-Eis trifft bei der „Mövenpick Eis Creation des Winters Crème Nougat“ auf feinste Nougat-Stückchen sowie Nuss-Mark und aromatischen Kakao und sorgt auf diese Weise selbst bei kältesten Temperaturen für eisiges Verlangen bei den Gästen. In der Wanne für Gastronomen erhältlich, überzeugt die saisonal limitierte „Eis Creation“ mit ihrer zartschmelzenden Konsistenz und den eingearbeiteten NougatStückchen. www.nestle-schoeller.at

Mövenpick Crème Elise

Nestlé Schöller Bratapfelplunder

Mal anders

launch

launch

Aroma-Therapie

Lebkuchen gehört zur kalten Jahreszeit genauso wie Mütze, Schal und heißer Tee. Nestlé Schöller macht das duftende Gebäck jetzt zum Hauptdarsteller seiner zweiten Wintereis-Kreation „Mövenpick Crème Elise“, bei der Eis nach Lebkuchenart mit würzigen Elisengebäck-Stückchen verfeinert ist. Das cremige Eis ist exklusiv für Gastronomie und Großverbraucher erhältlich. www.nestle-schoeller.at

Auch im Feinbackwaren-Sortiment wird es bei Nestlé Schöller jetzt richtig winterlich. Neu im Angebot ist nämlich der aromatische „Bratapfelplunder“, der aus dänischem Plunderteig gefertigt ist und mit einer reichhaltigen Fülle aus Rahmcreme, Äpfeln, Zimt und Mandeln aufwartet. Das besonders saftige und lang haltbare Gebäck muss nach dem Backen nicht mehr weiter dekoriert werden. www.nestleschoeller.at

Carte D’Or Solo Scoops

Carte D’Or

Solist

launch

Für ein besonders einfaches Handling und höchste Hygiene offeriert Eskimo ab sofort innovative, einzeln verpackte „Carte D’Or Bourbon-Vanille Eis“-Kugeln, die vielen Gastronomen eine interessante Chance auf ein gutes Zusatzgeschäft eröffnen. Die „Solo Scoops“ sind ein perfektes Angebot für alle Betriebe, bei denen Eis eher selten nachgefragt wird, aber dennoch Klassiker wie Eiskaffee- oder Eisschokolade auf der Karte nicht fehlen sollen. www.eskimo-business.at

launch

In Schale Ebenfalls perfekt für alle Gastronomen, die kein Wannen-Eis im Angebot haben, sind die zwei servierfertigen „Carte D’Or“Neuheiten „Eisig gefüllte Kokosnuss“ und „Eisig gefüllte Zitrone“. Lieblich-karibisch ist dabei die Variante mit Kokosnuss-Eis und besonders erfrischend präsentiert sich die echte halbe Zitrone mit „Carte D’Or Zitronensorbet“-Fülle. Optimal einsetzbar sind die attraktiven Desserts auch bei größeren Gesellschaften als effektvoller Abschluss des Menüs. www.eskimo-business.at

PRODUKT

11/12 2011


72 GASTRONOMIE

Donuts & Krapfen für den Fasching

JETZT GEHT’S RUND Donuts und Krapfen sind sich zunächst einmal sehr ähnlich: Beide sind (meist) aus Hefeteig gefertigt, werden in Fett ausgebacken, bevorzugt mit Marmeladen oder Cremen gefüllt und zum Schluss gerne bestreut oder glasiert. Jedoch zu behaupten, das Loch in der Mitte sei das einzige Unterscheidungsmerkmal, wäre falsch. „Unterschiede in den Rezepturen und in der Herstellung bewirken, dass der feinporige Donut im Gegensatz zum luftigen Krapfen einen viel kürzeren Biss hat, also deutlich kompakter in der Struktur ist“, erklärt Werner Pekari, Österreich-Verkaufsleiter des belgischen Donut-Spezialisten Vandemoortele. Während der Krapfen also mit seinen großen Poren viel Luft ein-

schließt und bei Druck wie ein Polster nachgibt, wirkt der klassische Hefeteig-Donut eher schwerer in der Konsistenz. Was aber wiederum keine Rückschlüsse auf den Kalorien- bzw. Fettgehalt der beiden Produkte zulässt. Denn tatsächlich ist der Donut, gerne auch „Kringel“ genannt, eigentlich der „leichtere“ von beiden. Pekari: „Entscheidend dafür ist, dass der Donut-Teigling dank seiner Form wesentlich weniger Zeit beim Ausbacken im heißen Fett benötigt und daher natürlich auch weniger davon aufnimmt.“ Über Nährwerte sollte man sich bei diesem Thema aber ohnehin keine Gedanken machen, schließlich ist das Siedegebäck an und für sich dafür konzipiert vor der Fastenzeit – eben im Fasching – als Stärkung konsumiert zu werden. Dass dem bis heute so ist, dazu haben letztendlich die Kirche bzw. Mönche beigetragen, die – so die tradierte Geschichte – vorschlugen, sich vor der Fastenzeit „mit Krapfen noch einmal den Ranzen so richtig vollzuschla-

11/12 2011

PRODUKT

beim Klassiker kann keiner ,nein‘ sagen“, erzählt Doris Mülleder, PR-Verantwortliche bei Ankerbrot.

Kleine Variationen. Gastro-BackwarenSpezialist Resch & Frisch offeriert seinen Kunden neben dem klassischen Krapfen-

gen“. Eine Aufforderung, der wir natürlich gerne nachkommen, schließlich ist die Auswahl an gefülltem und ungefülltem Fettgebäck heute auch noch wesentlich größer und Widerstand prinzipiell zwecklos.

Klassisch. Am meisten lieben die Österreicher immer noch den traditionellen Krapfen (mit Marillenmarmelade oder aber mit Vanille- bzw. Nougat-Füllung), der etwa von Kuchen-Peter im letzten Jahr rund 30 Millionen Mal verkauft wurde. Um diese eindrucksvolle Produktionsmenge zu bewältigen, wird beim größten österreichischen Krapfen-Bäcker während der Faschingszeit im DreiSchicht-Betrieb und gleichzeitig an drei Anlagen gearbeitet. Dabei stellt Peter Györgyfalvay, Eigentümer von Kuchen-Peter, fest: „Trotz der vielfältigen Möglichkeiten, einen Krapfen zu füllen, bleiben die Österreicher ihrer Vorliebe für klassische Füllungen eigentlich treu.“ Variiert wird allerdings gerne bei der Krapfen-Größe, Kuchen-Peter offeriert daher den Mehlspeis-Liebling auch in vielerlei Gewichtsklassen. So traditionell die geschmacklichen Vorlieben sind, so traditionell ist Kuchen-Peter auch bei der Auswahl der Rohstoffe, denn, so Györgyfalvay, „nur die besten Rohstoffe ermöglichen die Herstellung von hochwertigen Produkten und diese beziehen wir wann immer es möglich ist von unseren langjährigen österreichischen Lieferanten“. Bestätigt wird die Geschmackstreue der Österreicher übrigens auch von Ankerbrot. „Der absolute Bestseller und Dauerbrenner ist der Marillenmarmelade-Krapfen. Zwischendurch probieren die Kunden zwar gerne auch mal etwas anderes aus, aber

Format dieses Jahr auch besonders Gastronomie-affine „Jour-Krapfen“ und „JourBauernkrapfen“. Sie machen sich zum Beispiel bestens beim Schlemmerfrühstück oder als mundgerechte Stimmungsmacher bei festlichen Anlässen. Als Servier-Tipp schlägt Resch & Frisch übrigens vor, die ungefüllten „Jour Bauernkrapfen“ zur Abwechslung pikant gefüllt oder mit Eis garniert zu kredenzen. Und auch Nestlé Schöller präsentierte auf der „Alles für den Gast“ in Salzburg kleine Formate für ein belebtes Faschings-Geschäft. Die neuen „Mini Donuts“ aus lockerem Hefeteig sind in der Mischkiste mit drei unterschiedlichen Garnituren („Zimt & Zucker“, „Helle Glasur“ und „Kakaoglasur mit weißen Schokostückchen“) erhältlich und sehr einladend als Nascherei zwischendurch.

Eine ähnliche Auswahl lanciert auch Edna als Neuheit und offeriert die Kringelchen in der „Baby-Donut-Mischkiste“ mit pinkfarbener Glasur, Zimt-Zucker- bzw. dunkler Glasur mit weißen Schoko-Stückchen. Zusätzlich dazu gibt es bei Edna seit kurzem eine „Mini-Krapfen-Mischkiste“ in der Vierfach-Sortierung „Vanille“, „Kakao-Hasel-


GASTRONOMIE 73

nuss“, „Himbeere“ und „Aprikose“, die mit einem Leichtgewicht von 25g pro Stück bestimmt viele Anhänger findet.

Große Vielfalt. Für hochqualitatives Fettgebäck weltweit bekannt, bietet Vandemoortele in diesem Segment natürlich eine sehr große Auswahl an, die sowohl Krapfen mit unterschiedlichsten Füllungen, als auch leckere Donuts aller Couleurs und Gewichtsklassen umfasst. In Österreich als Verkaufsleiter für Vandemoortele zuständig, erzählt Werner Pekari: „Die Österreicher lieben ihre Krapfen. Allerdings sehen wir, dass die Nachfrage nach Donuts deut-

lich zunimmt. Und das übrigens ohne dem Krapfen-Absatz etwas wegzunehmen.“ Möglicherweise ist dies darauf zurückzuführen, dass Donuts vermehrt von jüngeren Gästen gefordert werden, die von Haus aus neuen Produkten und vor allem auch der American Bakery gegenüber sehr aufgeschlossen sind. Schließlich präsentiert sich das Donut-Sortiment des Familienunternehmens aber auch wirklich unwiderstehlich: Neben den ungefüllten, gezuckerten „Sugga doony’s“ finden sich im Sortiment

viele farbenfrohe Kringel, wie etwa „Gefüllte Blaubeer-Donuts“ mit Fett-Glasur und Dekor-Zucker oder „Real Chocolate doony’s“ mit einem Überzug aus echter belgi-

Täglich neue Impulse.

scher Schokolade. Perfekt in die Weihnachtszeit passt aber auch die saisonale Innovation „Cinnamon Sugga doony´s“ (siehe Produktvorstellung). Und für alle, die der Form des Krapfen treu verbunden sind, aber beim Teig auf den Donut schwören, gibt es reich gefüllte und schön dekorierte „Donut Kissen“, die eben kein Loch in der Mitte haben.

Für Selbermacher. Rechtzeitig zu Saisonbeginn stockt auch der Backmittel-Spezialist Backaldrin sein 18-teiliges Krapfen-Sortiment um eine sehr interessante Dinkelmehl-Variante auf. Die neuen „Dinkel-Krapfen“ stehen den herkömmlichen Weizen-Angeboten in Sachen Flaumigkeit und Geschmack um nichts nach, sprechen jedoch aufgrund der gesunden Eigenschaften des Getreides neue Verbrauchergruppen an. Schließlich hat bereits im 12. Jahrhundert die Heilkundlerin Hildegard von Bingen geschrieben, Dinkel sei wärmend, nährend und mache frohen Sinn und Freude im Gemüt. Passt doch wunderbar zum Fasching! ks

Trendfaktor hoch +++ Alle feiern die Donut-Kollektion +++ Kreiert von Europas führendem Food-Label Vandemoortele +++ Offenbaren und verhüllen – alles geht +++ Zurückhaltung ist passé +++ Die strengen Donut-Formen haben sich gelockert +++ Motto: Lückenlos lecker – 7-fach gefüllt +++ Mal mit Schoko, mal mit Apfel oder mit der sommerlichen Variante Himbeer +++ Es lebe das Donut-Kissen +++

www.vandemoortele.at


74 GASTRONOMIE

Vandemoortele

Christmas-Kringel

Délifrance Zimtschleife launch

line extension

Abgedreht

Perfekt in die Vorweihnachtszeit passen die neuen „Cinnamon Sugga doony’s“, die Vandemoortele jetzt als saisonales Angebot seinen Kunden aus Gastronomie und Großhandel offeriert. Wie gewohnt weist der „Original doony’s“-Hefeteig eine sehr softe Konsistenz auf – vollständig in Zimt und Zucker gewälzt, versüßt der duftende Donut bestimmt so manchen Adventtag. www.vandemoortele.at

Als aromatische Ergänzung zur „Schokoschleife“ offeriert Délifrance jetzt auch eine „Zimtschleife“: Für diese Kreation haben die Délifrance-Bäcker Butter-Plunderteig nach französischer Rezeptur mit Crème Pâtissière und Zimt kombiniert und das Ganze einfach eingedreht. Das Ergebnis: Mit der sichtbaren Fülle wirkt die Viennoisserie unwiderstehlich. Bei 170°C im vorgeheizten Ofen sind die tiefgekühlten Teiglinge nach 15 bis 18 Minuten fertig gebacken. www.delifrance.at

Resch & Frisch

Resch & Frisch Petit Fours Variation

Schaum-Dessert

line extension

launch

8x4

In der kalten Jahreszeit sorgen bei Resch & Frisch wieder edle Mousse-Törtchen und -Terrinen für festliche Momente. Neu im Angebot sind die TörtchenVariationen „Nougat“ (mit zweierlei Nougat-Mousse und einem Mantel aus Zartbitterschokolade) und „Mandarine“ (mit ganzen Fruchtspalten) sowie die „Himbeer-Mohn-Terrine“ mit fruchtigem Topfen-Himbeer-Mousse und einem Mantel aus Biskuit-Teig. www.resch-frisch.at

Optimal für die zahlreichen feierlichen Anlässe, die die Vorweihnachtszeit mit sich bringt, ist auch die „Petit Fours Variation“ von Resch & Frisch. Mit acht verschiedenen Sorten (z.B. „Waldbeerenkuppel“, „Himbeer-Schoko-Pyramide“ oder „Mandarinen-Cointreau-Schnitte“), von denen jeweils vier Stück in der Liefereinheit enthalten sind, kann man seinen Gästen eine große und sehr hochwertige Auswahl an mundgerechtem Feingebäck offerieren. www.resch-frisch.at

Toni Kaiser Mürbteigstrudel

Hiestand Chocolation

Verlässlich

launch

Frisch & Frost präsentiert unter der MehlspeisenMarke „Toni Kaiser“ eine echte Innovation in Sachen Strudel, nämlich den „Toni Kaiser Mürbteigstrudel“, der – nomen est omen – aus Mürbteig gefertigt und bereits gebacken ist. Er muss also nur noch aufgetaut werden. Als besonders gastronomiefreundlich zeichnet ihn seine lange Standzeit aus, die ihn zum perfekten Buffet-Teilnehmer macht. Erhältlich ist der neue Strudel in den vier saftigen Varianten „Apfel“, „Nuss“, „Mohn“ und „Topfen-Marille“. www.frisch-frost.at

11/12 2011

PRODUKT

launch

Viel drin Luftige Plunderbackwaren mit unterschiedlichen hochwertigen Schoko-Füllungen erweitern jetzt das Premium-Sortiment von Hiestand. Edle Zartbitter- bzw. weiße Schokolade findet sich etwa in den „Chocolation“-Croissant-Varianten „Dark Chocolate“ und „White Chocolate“, während die PlunderKreation „Shoggi Flakes“ den Geschmack cremiger Schokolade mit knusprigen Cornflakes kombiniert und beim „Chocolate-Toffee-Bar“ dunkle Schoko und weiches Karamell im Inneren des Plunders warten. www.hiestand-suhr.de


GASTRONOMIE 75

TANTE FANNY’S NEUE KÜCHE

GIPFEL-ENZYKLOPÄDIE

Gemeinsam kochen, backen, essen und plaudern – für all das ist ab sofort in der neuen „Tante Fanny Kochwerkstatt“ im oberösterreichischen Schwertberg genügend Platz. Nach einer intensiven Umbauphase steht die Räumlichkeit jetzt für Koch-Seminare und -Kurse offen, die natürlich auch die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der „Tante Fanny“-Frischteige zum kulinarischem Thema haben. Die Tante Fanny Frischteig GmbH offeriert sowohl für Endkonsumenten als auch für die Gastronomie ein breites Portfolio, das verschiedene, hochwertige Blätterteige, BlechPizzateige sowie Strudelund Filoteige umfasst. Saisonal abgestimmte Rezept-Ideen und neue Anwendungs-Möglichkeiten machen die Frischteige zu einem extrem wandelbaren Produkt, das viel Raum für Kreativität lässt.

Rechtzeitig zum Winterbeginn informiert die neueste Auflage des „Almdudler Hütten-Guide“ wieder über alle wichtigen Highlights der Saison sowie natürlich über die schönsten Hütten des Landes, die zum Einkehrschwung einladen: Übersichtlich nach Regionen bzw. Themen gegliedert werden die Hütten einzeln vorgestellt, sodass Wintersportler ebenso wie Feinschmecker unterwegs in luftigen Höhen immer bestens über das aktuelle Angebot informiert sind. Abgerundet wird das praktische Nachschlagewerk durch Infos zu den besten Wintersportarten sowie einen Überblick über alle Events vom Ski-Opening bis zum Osterskifahren. Erhältlich ist der Hütten-Guide“, der in einer Auflage von 100.000 Stück erscheint, als Beipack zu den 4x2L-„Almdudler“Trays im Einzelhandel, er ist aber auch online unter www.almdudler.com/huettenguide abrufbar.

AUF DEM NEUESTEN STAND

JUNG UND WILD IN KREMS

In Wiener Neustadt hat AGM kürzlich den modernsten C&CMarkt des Landes eröffnet: Der Standort bietet eine Vielfalt von rund 20.000 Produkten und modernstes Shopdesign auf einer Gesamtfläche von rund 7.800 m2. Das Angebot ist optimal auf die Bedürfnisse von Hoteliers und Gastronomen abgestimmt, die sich trotz der großen Fläche dank eines übersichtlichen Leitsystems mit Leuchtbändern spielend leicht zurechtfinden. Rund 14 Mio. € sind in den Markt investiert worden, der u.a. auch mit Besonderheiten wie einer Sichtfleischerei oder einer eigenen Frischehalle mit unterschiedlichen Klimazonen punktet. Bei der Sortimentsgestaltung legt man großen Wert auf Regionalität, wodurch lange Lieferwege wegfallen und heimische Lieferanten unterstützt werden. Dies ist ganz im Sinne des Nachhaltigkeitsgedankens, der bei der Einrichtung des Marktes ebenfalls eine große Rolle gespielt hat: Die gesamte Fläche wird nämlich ohne fossile Energieträger und CO2-neutral beheizt und bei der Kühlung setzt man auf umweltfreundliche Kältemittel und verzichtet zudem auf offene Wandkühlmöbel.

Unter dem Motto „Das Steigenberger kocht“ hat vor kurzem Stefan Csar, KochShootingstar des Jahres 2011, die Küche im Kremser Steigenberger Avance Hotel and Spa zwei Tage lang in seine ganz persönliche Spielwiese der Aromen verwandelt. Der 25-Jährige ist der amtierende „Junge Wilde“, also Träger des trendigen KochAwards für die begabtesten Talente am Herd unter 30. In einem Workshop brachte er seine Kochkünste interessierten Hobby-Köchen näher, die dem Profi nicht nur über die Schulter schauen, sondern die köstlichen Kreationen auch mitgestalten durften. Dabei war nicht nur die Begeisterung des Jungstars für sein Handwerk zu spüren, er gab auch Kreativität und Professionalität an die Kochbegeisterten weiter, die live mitverfolgen konnten, wie Stefan Csar Aromen spürt, separiert und schlussendlich sogar noch verstärkt. Am Ende des zweitägigen Spektakels konnte die mit Sorgfalt zubereitete, exklusive Menüfolge im Rahmen eines ausgedehnten Dinners im Cuvée-Club des Hotels genüsslich verspeist werden. Abgerundet wurde das kulinarische Ereignis durch die passende Weinbegleitung, die Johannes Hirsch, prämierter „Winzer des Jahres“, eigens für den Anlass zusammengestellt hatte. Derartige Specials werden im Steigenberger Avance Hotel and Spa in Krems immer wieder angeboten – schließlich soll der Aufenthalt zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden.

PRODUKT 11/12 2011


76 GASTRONOMIE

Hiestand Oma’s Kleine

Impuls-Kuchen

Weinbergmaier launch

launch

Flink serviert

Mit „Oma’s Kleine“ offeriert Backwaren-Profi Hiestand ab sofort Kuchen im Mini-Format, die – in den vier Sorten „Käsekuchen“, „Kirsch“, „Schoko“ und „Pudding-Mandarine“ – eine attraktive Alternative zu Muffins und anderem Kleingebäck darstellen. Zur Präsentation werden hübsche Manschetten mitgeliefert und für Gäste, die sich ihre Kleinen mit nach Hause nehmen möchten, stellt Hiestand kostenfrei Schachteln im charakteristischen Design zur Verfügung. www.hiestand-suhr.de

Umhüllt von einem luftigen Topfenteig, finden sich im Inneren des neuen „Schoko-Kirschknödels“ aus dem Hause Weinbergmaier feine Schokoladeflocken und süße Kirschen. Die fix-fertig gekochte und mit gerösteten Butterbröseln vollendete Mehlspeise wird rasch und ohne Aufwand entweder im Kombigarer oder in der Mikrowelle erhitzt und ist daher besonders schnell bei den Gästen. www.weinbergmaier.at

Weinbergmaier

Ardo Kürbis gewürfelt

Fleischlos lecker

launch

launch

Quadratur des Kürbisses

Ein perfektes Angebot für Vegetarier ist der neue „Spinatknödel mit Tomaten-RicottaFülle“, mit dem Weinbergmaier aktuell sein pikantes Knödel-Sortiment erweitert. Der mit Spinat verfeinerte Semmelteig wartet mit einer wohl abgeschmeckten Fülle aus Ricotta und Tomaten auf und harmoniert sowohl mit fruchtiger Paradeiser-Sauce als auch mit Salaten und mediterranen Kräutern. Die Zubereitung des rohen Knödels erfolgt im kochenden Wasser. www.weinbergmaier.at

Umständliches Schälen und Kleinschneiden von Kürbissen kann man jetzt getrost anderen überlassen, denn Ardo erweitert sein Sortiment um tiefgekühlten „Kürbis gewürfelt“. Die ButternusskürbisStückchen eignen sich perfekt für die Zubereitung von Suppen oder Ofengerichten und ermöglichen es, mit wenig Aufwand saisonale Spezialitäten auf den Tisch zu zaubern. www.ardo.com

Bonduelle Gegrillter Mais

Tulip Foodservice

Feuer & Flamme

launch

Auch außerhalb der klassischen Saison kommen gegrillte Speisen und Beilagen bei den Gästen immer gut an. Bonduelle lanciert daher gegrillte und anschließend tiefgekühlte Maiskolben in Supersweet-Qualität, die – knackig, saftig und mit feinen Röstaromen – ganz einfach im Kombidämpfer oder in der Pfanne zubereitet werden. Damit ist die Küche von saisonalen Verfügbarkeiten und variierendem Gästeaufkommen unabhängig. www.bonduelle-foodservice.at

11/12 2011

PRODUKT

launch

Klassiker Tulip Foodservice erweitert sein Angebot an servierfertigen, tiefgekühlten Speisen um ein saftiges „Rindergulasch“. Das beliebte Wirtshausgericht wird aus reichlich zartem Rindfleisch hergestellt und traditionell mit Zwiebel und Paprika abgeschmeckt – künstliche Zusatzstoffe kommen dabei nicht zum Einsatz. Die Verpackung enthält zwei Schalen à 3kg, die für die Zubereitung im Kombidämpfer ein optimales Handling ermöglichen. www.tulip.de


GASTRONOMIE 77

Neuer C+C Pfeiffer in Villach

SÜDWÄRTS Mit der Eröffnung des ersten C+C Pfeiffer-Standorts im Süden Österreichs steht jetzt auch Kärntner und Osttiroler Gastronomen ein hochmoderner Markt zur Verfügung, der den Einkauf effizient und zugleich erlebnisreich macht. Schließlich ist die Zeit der kalten und an Lagerhallen erinnernden C&C-Märkte lange vorbei und neben dem schnellen und einfachen Einkauf darf es heute ruhig auch etwas Neues zu entdecken geben. Und das gibt es bei C+C Pfeiffer dank des durchdachten Einkaufs-Konzepts tatsächlich: Denn prinzipiell sind die Wege und Warengruppen so übersichtlich gestaltet, dass der nötige Einkauf effizient und rasch zu erledigen ist. Wer aber Lust und Zeit hat, findet im Zentrum des Marktes u.a. das „cook 2.0“-Sortiment mit Delikatessen und Spezialitäten aus aller Welt, eine Obst & Gemüse-Abteilung auf dem letzten Stand der

(Kühl-)Technik und eine wohlsortierte Vinothek, sowie regionale Kärntner Produkte und vor allem Mitarbeiter, die nicht nur ihre Sortimentsbereiche, sondern auch die Bedürfnisse der Gastronomie kennen. Um die Kunden-Erwartungen auch im Süden Österreichs erfüllen zu können, setzte der Großhändler bereits im Vorfeld – bei regelmäßigen Stammtischen und intensiven Gesprächen – auf einen regen Austausch mit den ansässigen Gastronomen. Schließlich weiß Aufsichtsratsvorsitzender Georg Pfeiffer: „Nur das Erfüllen der Erwartungen und Wünsche unserer Kunden macht C+C Pfeiffer zum Besten für die Gastronomie“.

Fokus Regionalität. Der

Michael Maier, GF Genussland Kärnten und Mag. Alexandra Keplinger, Marketingleiterin C+C Pfeiffer

Schwerpunkt des neuen Marktes liegt daher auch klar auf regionalen Kärntner Produkten, was für einen Großhändler durchaus ungewöhnlich ist. Gestärkt wird dieser Fokus durch eine exklusive Kooperation mit dem Genussland Kärnten, bei der sich C+C Pfeiffer als Partner jener Betriebe sieht, die bereits GenussWirte (ausgezeichnet mit dem

AMA-Gastro-Siegel) sind oder es werden wollen. Das Angebot österreichischer Produkte und regionaler Schmankerl in allen relevanten Bereichen ist im Rahmen dieses Ansatzes natürlich erste Priorität. Michael Maier, GF Genussland Kärnten: „Wir waren schon lange auf der Suche nach einem Partner für die Gastronomie und sind überzeugt, mit C+C Pfeiffer einen hervorragenden Vertriebspartner für unsere Genuss Wirte gefunden zu haben.“

Fakten. Der neue Markt in Villach bietet auf 4.000m2 Verkaufsfläche nicht nur alle wichtigen Warensegmente wie Obst & Gemüse, Fleisch, TK, Fisch und Molkereiprodukte, sondern auch ein breites Bio-Sortiment (mit der Eigenmarke „natürlich für uns“) und ein Delikatessen-Angebot mit „cook 2.0“ inklusive Kochstudio. Bis 2015 will das Unternehmen, das in Österreich noch mit sieben weiteren Standorten vertreten ist, in Villach den Zielumsatz von ca. 20 Mio. € erreichen. Die Kosten für den in acht Monaten erbauten Markt belaufen sich auf 15 Mio. €. Zum Start sind 60 neue Mitarbeiter aus der Umgebung eingestellt worden, neben Kärnten wird auch Osttirol beliefert. ks

ZERTIFIZIERT Als eines der ersten Personal-Restaurants in der Gemeinschaftsverpflegung erhielt der Catering-Spezialist SV Group kürzlich das Gütesiegel der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung. Die Zertifizierung garantiert eine nährstoffoptimierte, gesundheitsfördernde Speisenzusammenstellung auf Basis der ÖGE-Gütesiegel-Kriterien und zielt damit auf die Qualitätssicherung in der Gemeinschaftsverpflegung ab. „Wir sind sehr stolz auf die erfolgreiche ÖGE-Zertifizierung und darauf, dass unsere ,liveEasy Plus‘-Menüs den strengen Vorgaben der ÖGE entsprechen und mit 91 erzielten Punkten sogar weit über den erforderlichen 65 Punkten liegen. Besonders die Rezepttreue und die Erhaltung der Nährstoffe durch möglichst kurze Zubereitungsund Warmhaltezeiten waren sehr wichtige Kriterien, um den praktischen Teil der Zertifizierung zu bestehen“, so Stefan Zanini, Geschäftsführer der SV Group Österreich.

PRODUKT 11/12 2011


78 GASTRONOMIE

Wiberg Exquisite

Edition 2012

Wiberg at home line extension

launch

Noch mehr einzigartige Produkte für Gastronomen mit höchsten Ansprüchen finden sich mit Beginn des neuen Jahres im „Wiberg Exquisite“-Sortiment: Zu den 13 bestehenden Offerten gesellen sich dann das edle Duo „Birnen Balsam-Essig“ und „Macadamianuss-Öl“ (kaltgepresst) sowie die drei Trocken-Produkte „Lac Rose Salz“ aus Senegal, „Voatsiperifery Pfeffer“ aus Madagaskar und „Petite Morels“ (ganze, getrocknete Spitzmorcheln). www.wiberg.eu

Gastronomen mit Shop-Konzept, Feinkost-Fleischern und Gourmet-Läden steht ab sofort mit der Gewürz-Linie „Wiberg at home“ hochwertige ProfiProdukte auch für den Wiederverkauf zur Verfügung. An den Start gehen 27 Gewürze und Gewürzmischungen wie zum Beispiel „gepflückter rosmarin“, „chili ringe“ oder „steak pfeffer“, die in praktischen Weißblech-Dosen mit integriertem Dispenser auch optisch sehr ansprechend sind. Damit offeriert Wiberg seinen Partnern ein interessantes Zusatzgeschäft und privaten Kulinarikern die Möglichkeit, Gewürze wie die Profis zu verwenden. www.wiberg.eu

Karow Aromen

Pletterbauer

Noch besser

Für daheim

relaunch

einsteiger

Natürlich aromatisch

Mit der „Fine Vienna“-Kollektion offeriert Frucht-Spezialist Pletterbauer hochwertige Bio-Marmeladen und -Honige. Für den noch besseren Geschmack hat man nun den Fruchtanteil der Marmeladen auf 70% erhöht und gleichzeitig den Zuckergehalt auf 44% reduziert. Verarbeitet werden natürlich weiterhin nur bestes Obst der Klasse A, Zitronensaft und heimischer Bio-Rübenzucker. Optimiert wurde aber auch die Verpackung: Alle Bio-Marmeladen und -Honige stecken jetzt in garantiert geschmacksneutralen AluSchälchen, für die auch ein neuer Spender angeboten wird. www.pletterbauer.com

Der Name Heinrich Karow steht bereits seit 1948 für feinste Aromen, Pasten und Backzutaten für den gehobenen Bäckerei- und Konditoreibedarf. Nun will das Unternehmen mit Sitz im deutschen Plauen auch hierzulande verstärkt aktiv werden und Österreichs KüchenProfis von der hohen Qualität seiner natürlichen Aromen überzeugen. Hervorzuheben sind zudem die zahlreichen Bio-Produkte, wie beispielsweise die „Bio-Zitronenschalenpaste“ und „Bio-Orangenschalenpaste“, die im 3kgKübel erhältlich und sehr vielseitig einsetzbar sind. www.karow-aromen.de

Heinz

Felix Höllenfeuer

Präsentabel

launch

Heinz verstärkt seinen Fokus auf die Gastronomie und präsentierte diesen Herbst auf der „Alles für den Gast“ eine ganze Reihe innovativer Neuheiten. So zum Beispiel den neuen „Cube“ – ein würfelförmiger Karton, mit dem jeweils 100 Portions-Beutel (Ketchup, Senf, Mayo oder Salat-Dressing) praktisch neben- oder übereinander geschlichtet und hübsch präsentiert werden können. Die einzelnen PortionsBeutel wiederum punkten durch eine spezielle Perforierung, die ein leichtes Öffnen und Portionieren ermöglicht. www.winkelbauer.co.at

11/12 2011

PRODUKT

launch

Ganz schön scharf Ein seit langem beliebter und schnell servierfertiger Snack aus dem Hause Felix ist die „Gulaschsuppe“. Um dem Trend zu scharf gewürztem Essen gerecht zu werden, legt der Marktführer jetzt ein Schäuferl nach: Die „Felix Höllenfeuer Gulaschsuppe“ punktet mit saftigem Rindfleisch und der typischen Würzung, die in dieser Variante jedoch durch eine Extraportion Chili unterstrichen wird. Apropos Chili: Ebenfalls für den richtigen Schärfekick sorgt das „Felix Höllenfeuer Chili con Carne“. Beide Produkte gibt es in der praktischen Dose. www.felix.at


   $)  &5 *0 3 5 7 3/ . %6 / 5&  ,5& &/* %*/ " / / /5 "( 6 ,0 .1 */5 ," 13 0 %* 3"

Exquisite Entdeckungen

GEWĂ&#x153;RZ-WELT Wiberg erweitert mit Beginn des neuen Jahres abermals seine â&#x20AC;&#x17E;Exquisiteâ&#x20AC;&#x153;-Linie um extravagante Angebote und lanciert zusätzlich mit â&#x20AC;&#x17E;Wiberg at homeâ&#x20AC;&#x153; ein eigenes Sortiment fĂźr private Kulinariker. Neben Produkten fĂźr die Lebensmittelerzeugung und einem breit gefächerten Portfolio fĂźr die Gastronomie geht Wiberg damit einen ersten, sehr exklusiven Schritt in Richtung privater Endkonsumenten. Exklusiv deswegen, weil der GewĂźrzprofi seine edlen â&#x20AC;&#x17E;at homeâ&#x20AC;&#x153;-Produkte dezidiert nicht Ăźber den Lebensmitteleinzelhandel, sondern ausschlieĂ&#x;lich Ăźber Partner aus Gastronomie und Fleischerfachhandel

sowie ausgewählte Delikatess-Läden vertreibt. Auf diese Weise erĂśffnet das Salzburger Unternehmen seinen traditionellen Partnern ein interessantes Zusatzgeschäft, denn das Sortiment fĂźr den Wiederverkauf setzt in Sachen Geschmack, aber auch im optischen Auftritt sicherlich neue MaĂ&#x;stäbe. An den Start gehen zunächst drei Kräuter-Angebote (â&#x20AC;&#x17E;gerebelter oreganoâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;gerebelter thymianâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;gepflĂźckter rosmarinâ&#x20AC;&#x153;), neun RohgewĂźrze (von â&#x20AC;&#x17E;feines ursalzâ&#x20AC;&#x153; bis â&#x20AC;&#x17E;muskat blĂźteâ&#x20AC;&#x153;) und 15 auĂ&#x;ergewĂśhnliche Mischungen wie â&#x20AC;&#x17E;raz el hanoutâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;lousiana gewĂźrzâ&#x20AC;&#x153;. So edel wie der Inhalt ist auch die Verpackung: Stilvolle WeiĂ&#x;blech-Dosen mit integriertem Dispenser sorgen nicht nur fĂźr einen optimalen Produktschutz, sondern auch fĂźr ein praktisches Handling, das so noch nicht dagewesen ist. Mit dem Auf- und Zuklappen des Dispensers Ăśffnet und schlieĂ&#x;t sich die â&#x20AC;&#x17E;Spice Boxâ&#x20AC;&#x153; und ist mit nur einem Handgriff einsatzbereit sowie auch wieder sauber verschlossen. Wiberg unterstĂźtzt den Erfolg der Linie Ăźbrigens nicht nur mit einer star-

ken Kommunikations-Offensive in diversen Printmedien, sondern stellt seinen Vertriebspartner auch Verkostungstrays, Folder und Musterkarten fĂźr ihre Kunden zur VerfĂźgung.

Erweitert. Aber auch fĂźr Profis kommen jetzt wieder aufsehenerregende Spezialitäten auf den Markt, denn die â&#x20AC;&#x17E;Wiberg Exquisiteâ&#x20AC;&#x153;-Edition wächst mit Beginn des neuen Jahres sowohl um zwei FlĂźssig-Produkte als auch um drei Trocken-Spezialitäten: Feinsten Essig-Genuss kann man vom â&#x20AC;&#x17E;Birnen Balsam-Essigâ&#x20AC;&#x153; aus steirischen Mostbirnen erwarten, der zehn Jahre in Eichenfässern zur Vollendung reift. Viel FingerspitzengefĂźhl und die schonende Kaltpressung verleihen wiederum dem â&#x20AC;&#x17E;Macadamianuss-Ă&#x2013;lâ&#x20AC;&#x153; sein mildes, aber charakteristisches Aroma, das exzellent zu Fisch, Suppen und Blattsalaten passt. Beide flĂźssigen Schätze kommen in einem sehr ansprechenden Flakon, der die Exklusivität dieser Kreationen zusätzlich betont. Die â&#x20AC;&#x17E;exquisiteâ&#x20AC;&#x153; Reise fĂźhrt Gastronomen mit dem â&#x20AC;&#x17E;Lac Rose Salzâ&#x20AC;&#x153; schlieĂ&#x;lich zu einem rubinrot gefärbten See in Senegal, der Heimat des exklusiven Salzes. Perfekt harmoniert die rare Kostbarkeit u.a. mit Fischen, Krustentieren und Rindfleisch. Fruchtig-scharf und dezent herb präsentiert sich schlieĂ&#x;lich die aus Madagaskar stammende Spezialität â&#x20AC;&#x17E;Voatsiperifery Pfefferâ&#x20AC;&#x153; und fĂźr Koch-KĂźnstler der obersten Liga stehen ab sofort mit den â&#x20AC;&#x17E;Petite Morelsâ&#x20AC;&#x153; feinwĂźrzige, getrocknete Edelpilze zur VerfĂźgung, die sich bestens fĂźr Terrinen, Pasteten, Suppen und Saucen eignen. Mit diesen Neuheiten positioniert sich Wiberg einmal mehr im Bereich der kulinarischen Top-Liga und macht sich jetzt auch bei den Endverbrauchern einen exklusiven Namen. ks

8JOJ#SVHHFS 4UBSLPDI

(65&4,"3."'f3 8&*)/"$)5-*$)&/ 6.4"5; 8BSVN:VV´O.FFVOE8JOJ#SVHHFSGS *IS6NTBU[QMVTTPSHFO 8FJM2VBMJUjUVOE HVUFS(FTDINBDLJNNFSHVU[VTBNNFO QBTTFO%JF1SFNJVN4ISJNQTWPO:VV´O.FF VOUFSMJFHFOTUSFOHTUFO2VBMJUjUTLPOUSPMMFOGS "OUJCJPUJLBGSFJIFJUVOE&SOUFGSJTDIF8JSOFOOFO EBT1SFNJVN2VBMJUjU 8JOJ#SVHHFSOFOOUFTEJF #BTJTGSHVUFO(FTDINBDL%FTIBMCHJCUFTEJF CFTUFO4FBGPPE3F[FQUFWPO8JOJ#SVHHFSKFU[U BVDIJOBVTHFXjIMUFO:VV´O.FF1BDLVOHFO [VN/BDILPDIFOVOE(FOJFÂ&#x2021;FO(FOJFÂ&#x2021;FO4JF FJOGBDI*IS6NTBU[QMVT8FJUFSF*OGPTVOE 8JOJ´T4FBGPPE3F[FQUFžOEFO4JFBVG XXXZVVONFFBU


80 GASTRONOMIE

Kotányi Gourmet Pilz Aroma

Fein-aromatisch

sandras süße konfektion launch

launch

Santa-Gruß

Pilzgerichte haben derzeit wieder Hochsaison. Für deren Zubereitung offeriert Kotányi jetzt eine spezielle Gewürzmischung aus fein vermahlenen Steinpilzen, Champignons und exotischen ShiitakePilzen, die das Aroma verschiedenster Speisen perfekt unterstreicht und intensiviert, ohne deren Eigengeschmack zu übertönen. Dabei eignet sich das „Gourmet Pilz Aroma“ für Suppen und Saucen ebenso wie für Reisoder Nudelgerichte – einfach zur Abrundung nach Belieben beimischen. www.kotanyi.at

Alexandra Kopp, Inhaberin der Pralinen-Manufaktur „sandras süße konfektion“, verwendet für ihre sehr ausgefallenen Konfekt-Kreationen ausschließlich hochwertigste biologische oder natürlich produzierte Zutaten. Diese werden in Handarbeit zu edlen Pralinen, etwa in den Sorten „Feige-Chili“ oder „Blutorangenmarzipan“, verarbeitet. Neu im Sortiment sind die winterlichen Variationen wie „Glühwein“, „Graumohn“ und „Bratapfel“, die sich ideal als ausgefallenes Mitbringsel macht. www.sandras.at

Salesianer Miettex

JustOne Miniserviettenspender

Mit Garantie

launch

launch

Sparsam

Dass Hotelwäsche strengsten Hygieneanforderungen gerecht werden muss, versteht sich eigentlich von selbst. Allerdings ist es im Normalfall für Gäste nicht nachvollziehbar, wie gründlich intime Textilien wie Handtücher oder Bettwäsche tatsächlich gewaschen wurden. Salesianer Miettex reagiert auf das steigende Bedürfnis nach verlässlicher und nachvollziehbarer Sauberkeit daher mit einem „Hygienezertifikat“, das Gästen die Sicherheit gibt, dass die Wäsche nach standardisierten desinfizierenden Verfahren gewaschen wurde. www.salesianer.at

Ideal geeignet für Catering, Imbiss- oder Eislokale ist der neue „JustOne Miniserviettenspender“ von Lotus Professional, der jetzt als praktische und äußerst sparsame Lösung im neuen Format zur Verfügung steht. Wie die größere Variante überzeugt auch der „Mini“ mit einer Einzelblatt-Ausgabe-Funktion, die übermäßigen Abfall und Verbrauch vermeidet, sowie einer sehr guten Servietten-Qualität. Erhältlich ist der Spender in den Farbvarianten Silber, Grau und Fuchsia. www.lotusprofessional.eu

Tork Interfold

Tork Elevation

Werbemittel

launch

Ab Februar 2012 sind die „Tork Interfold“-Spenderservietten auch mit individuellem Logo oder beliebigen Texten bzw. Grafiken bedruckt erhältlich. Bereits ab einer relativ geringen Bestellmenge bietet das Unternehmen damit die Möglichkeit, das Papier zu Marketing-Zwecken zu nutzen. Zusätzlich kommt der „Interfold“-Spender im neuen Jahr in trendigem Schwarz auf den Markt und bietet auf den Seiten viel Platz, um auch hier Kunden individuell, zum Beispiel mit Wochenaktionen, anzusprechen. www.tork.at

11/12 2011

PRODUKT

line extension

Von der Rolle Sensorgesteuerte Spender für den Waschraum sind nicht nur hygienisch vorteilhaft, sondern punkten bei den Gästen auch mit ihrem Bedienkomfort. Tork bietet daher in Kürze auch den „RollenhandtuchSpender“ der trendigen „Elevation“-Linie mit dieser praktischen Funktion an und füllt zusätzlich den Spender – dank einer neuen Technologie – mit 300 statt 190 Metern Papier (bei gleichem Raumbedarf und gleicher Qualität). www.tork.at


GASTRONOMIE 81

LOKUS IM FOKUS Stille Wasser sind tief, stille Orte lassen tief blicken. Kenner der Materie bewerten ein Restaurant daher nicht zuletzt auch nach Zustand und Ausstattung der Toilette. Analog zu den üblichen und zahlreichen Gastro-Kritiken bieten wir deswegen – quasi als „Klo Milio“ – eine Serie über die bemerkenswertesten Sanitärräume der Gastronomie.

BILDHÜBSCH Seit 1955 bemüht sich der Scotch Club in Wien mit Glanz und Glamour um Party-affine Menschen, die neben dem Genuss von Cocktails und feinen Weinen nicht abgeneigt sind, in der angeschlossenen Diskothek schick das Tanzbein zu schwingen. Nach einer Neuübernahme und einem aufwändigen Umbau erstrahlt die Location jetzt seit einiger Zeit wieder besonders glamourös – und auch die „FrischmachZonen“ wurden bei diesem Rundum-Lifting nicht ausgenommen. Des Scotch ClubLokus Motto – ganz in Abstimmung mit dem Rest des Etablissements: ruhig ein bisschen mehr von allem, schließlich ist man hier, um zu sehen und um gesehen zu werden. Und zu sehen gibt es in den Waschräumen wahrlich so einiges: Recht gekonnt hält sich die Inneneinrichtung an die Hauptfarben des Lokals und kombiniert Gold, Lila und

Grau, flott mit neobarocken Schnörkseln sowie edlen Accessoires. Umwerfend sind etwa die lila Auftisch-Waschbecken aus Glas in der Damen-Toilette, in deren Mitte als Kontrast ein reduzierter Seifenspender zum Benutzen mahnt. Fällt der KontrollBlick in den Spiegel – und das muss er, denn schließlich wollen wir uns ja zeigen können – erscheint plötzlich neben dem eigenen Antlitz auch jenes einer anderen Dame. Gegenüber der Waschgelegenheit ist nämlich das übergroße Foto eines sinnlich blickenden Modells postiert, das sich auf diese Weise ins Spiegelbild dazu gesellt und einem die Frage „Spieglein, Spieglein an der Wand…?“ aufdrängt. Hat man das „Beauty-Match“ beendet und sich fein die Hände gewaschen, so bekommt man beim Trocknen derselben abermals etwas zu sehen: Modernste CWS-Rollenhandtuch-Spender bieten näm-

lich nicht nur Textiles, sondern auch Audiovision. Auf integrierten Screens wirbt der Betreiber in bewegten Bildern für sein Lokal und die anstehende Ibiza-Party, während man selbst gar nicht mehr mitbekommt, dass man sich die Hände trocknet – diese Technik funktioniert tadellos: Wir schauen hin, hören feinsten Sound und überlegen, ob wir Zeit haben. ks

K AUF EINEN BLIC ★★★★✩ Hygiene ★★★★✩ Atmosphäre/Design ★★★★✩ Ausstattung ★★★★★ Funktion/Zustand ★★★★★ Handtrocknung mittel Wartungsaufwand

PRODUKT 11/12 2011


82 GASTRONOMIE

hygiene-shop Colored Edition

Kunterbunt

Rieber varithek 2.0 launch

launch

Einer für alles

Vorbei sind die Zeiten, in denen Toiletten und Waschräume fast ausschließlich in dezentem Weiß oder kaltem Edelstahl ausgestattet wurden. Schließlich verträgt auch der stille Ort gut und gerne ein paar fröhliche Farbtupfer, wie etwa die Waschraum-Acessoire-Linie „Colored Edition“ von Hygiene-Shop. ToilettenpapierSpender, Seifen-Spender, Mülleimer und auch WCBürste sind in Grün, Orange, Braun und Schwarz erhältlich und verbreiten gute Laune am Lokus. www.hygiene-shop.eu

Ob Kochen, Braten, Grillen, Regenerieren oder Warmhalten – mit der „varithek 2.0“ von Rieber, die als Einschub-Modul oder als Auftisch-Gerät eingesetzt werden kann, geht nicht nur all das, es gelingt auch alles perfekt. Vordefinierte Programme gewährleisten nämlich das punktgenaue Fertiggaren und Regenerieren der Speisen und für ein individuelles Kochvergnügen sorgen neben den zwölf wählbaren Funktionen drei frei regulierbare Leistungsstufen. In Verbindung mit dem passgenauen Kochgeschirr „thermoplates“ wird außerdem die gesamte Heizfläche optimal ausgenutzt. www.rieber.at

Kronen Brunoiseschneider

Graef Cera3

Rüstzeug

launch

launch

Beständig

Für exakt geschnittene Gemüsewürfel gibt es bei Kronen jetzt den „Brunoiseschneider“ als neues Zubehör, der sich auch noch nachträglich auf alle Tischmodelle aufsetzen lässt. Damit können Karotten, Kartoffeln und anderes Gemüse schnell und vor allem hygienisch in 3 bzw. 5mm große Stücke zerkleinert werden, was den Arbeitsablauf in der Küche wesentlich vereinfacht. Für das besondere Hygieneplus sorgt die Tatsache, dass bei allen „Kronen“-Maschinen die Schneidekammern abnehmbar sind und so einfach gereinigt werden können. www.kronen-germany.de

Graef, der Schneidmaschinen-Experte für Profi-Anwender, präsentiert eine neue, besonders effektive Beschichtung für seine Geräte. Die Kombination feiner Keramikpartikel und PTFE (Teflon) ist nämlich nicht nur sehr resistent gegen Abrieb, sondern zeichnet sich auch durch eine hohe Chemikalienbeständigkeit aus und überzeugt mit besten Gleiteigenschaften. Damit sind die Maschinen perfekt für den intensiven Einsatz geeignet, sie lassen sich zuverlässig reinigen und halten auch starke Beanspruchung ohne Wertverlust aus. Zunächst wird die neue „Cera 3“-Legierung bei der „Graef Master“Serie angeboten. www.sick-werksvertretung.eu

Rational whitefficiency

MKN FlexiChef

Generationswechsel

relaunch

Das „VarioCookingCenter“, das konventionelle Gargeräte wie Kipper, Kessel, Herd oder Fritteuse in nur einem Gerät zusammenfasst, kommt jetzt in der neuen Ausführung „whitefficiency“ und überzeugt mit wesentlichen Verbesserungen: So ist nicht nur die RessourcenAusbeute optimiert worden, auch die Wärmeübertragung ist dank patentiertem „TrimaTherm“-Boden extrem schnell und zuverlässig. Und auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit weist die neue Generation aus dem Hause Rational deutliche Fortschritte auf. www.rational-austria.at

11/12 2011

PRODUKT

launch

Neue Maßstäbe Eine neue Ära in der DruckgarTechnik läutet auch MKN mit der Innovation „FlexiChef“ ein. Das Multitalent, das für zahlreiche Kochvorgänge eingesetzt werden kann, ist nicht nur sehr schnell und (mit individuell steuerbaren Heiz-Zonen) extrem flexibel, sondern lässt sich außerdem auch sehr leicht bedienen. Die Bedienführung „Magic Pilot“ funktioniert nämlich ähnlich wie Tablet Computer und wird intuitiv mittels Tippen und Wischen navigiert. Extra: Am Ende des Tages wäscht sich der „FlexiChef“ uch noch selbstständig ab. www.mkn.eu


GASTRONOMIE 83

Inhouse waschen

GEBÜNDELTE KRAFT Die marken- und firmenneutrale Plattform „Klasse Wäsche“ bricht ab sofort eine Lanze für Inhouse-Wäschereien. sche zusammentun, um gemeinsam produktneutral zu informieren.“

Studiert. Eine Marketagent.com-Studie zufolge waschen rund 45% der Betriebe ihre gesamte Wäsche und weitere 40% zumindest einen Teil davon selbst. Als wichtigsten Vorteil der eigenen Wäscherei geben die Befragten die Unabhängigkeit von Dritten an, außerdem schätzen sie die Möglichkeit, für Hygiene und Qualität direkt verantwortlich zu sein. „Klasse Wäsche“ will all diese Vorteile jetzt verstärkt kommunizieren und aufzeigen, wie das Wäschegeschäft effektiv, ökonomisch und ökologisch umgesetzt werden kann. ks

GRATULATION! Karl Winterhalter, Gründer der Winterhalter Gastronom GmbH, feierte kürzlich seinen 100. Geburtstag. 1949 landete er mit der „Backhexe“, einem tragbaren elektrischen Backrohr, seinen ersten Verkaufsschlager und erfüllte 1957 mit der ersten „Winterhalter“-Geschirrspülmaschine, der „GS 60“, punktgenau die Bedürfnisse der Gastronomen. Heute beschäftigt das weltweit agierende Unternehmen, das von seinen Söhnen Jürgen und Ralph geführt wird, rund 1.000 Mitarbeiter und steht damit auch stellvertretend für Karl Winterhalters Lebensmotto „Erfolg hat man nie alleine“.

aclodi.com

Um die Vorzüge von hausinternen Wäschereien künftig aufmerksamkeitsstark und systematisch zu kommunizieren, haben sich die Wäsche-Spezialisten des Landes – nämlich Miele, Ecolab, Hollu, Haidenthaler, Schranz, Schulthess, Wäschekrone und Zollner – nun zu einer Zusammenarbeit entschlossen. Schließlich sind in den meisten Betrieben auch meist mehrere der genannten Hersteller präsent und gerade beim Wäschewaschen kommt es sehr auf das optimale Zusammenspiel der Beteiligten an. „Klasse Wäsche“-Sprecher Gerhard Mahr: „Das Besondere an ,Klasse Wäsche’ ist, dass sich erstmals die drei Branchen Chemie, Maschine und Wä-

IT E@SYGOING M R HOGAST-FAKTO

ll-Liste Persönliche Beste reis profitieren stp Be + Vom aktuellen Uhr nd ion ru um die + Volle Informat

= IHR ERFOLG!

artner von

Kooperationsp www.hogast.at



Produkt 11-12/2011