Page 1

Familienmagazin

KEKSE BACKEN

Wi n ter 2020/2

1

Magazin für die Familie

Eine Ode an ein Kind Ariel Oehl übers Vatersein und Musikmachen in Zeiten von Corona

04

BULLI TOUR

9 190001 019581

Mit Kind und Kegel unterwegs im VWTransporter

Stefano Bernardin

Mom-Shaming

Eine neue Ära

Geschichte einer Kindheit

Wie man’s macht, ist es falsch

Spielkonsolen im Check

001_COVER 2020W.indd 1

winter 2020/21 tipi 37 eur 2,90

26.11.20 17:15


Gratis-Schutz für Ihre Kinder

ern

Gleich anford

rmitgliedschaft e d in k t/ .a tc m www.oea

für den Freizeit- und Schulbereich A Soforthilfe in Notfällen, z.B. kostenlose Rechtsberatung A Club-Vorteile genießen

G 1945_20 | ÖAMTC ZVR 730335108

A Gratis-Versicherungsschutz

Für Kinder von ÖAMTC Mitgliedern von 0 – 14 Jahren. Für alle jungen Leute von 15 – 19 Jahren.

P.s. hier geht es zu unseren beliebten Bastelvorlagen: www.oeamtc.at/basteln Ein gutes Gefühl, beim Club zu sein.

1945_20 Ins_Gratis_MG_200x264_RZ.indd 1

30.11.20 08:35


Editorial

© Joseph Mussil

Liebe Leserin, lieber Leser, da sind wir also wieder: Homeoffice, Homeschooling (bzw. Distance Learning, wie es neuerdings heißt) und die Sache mit Corona. Eine Gruppe, die besonders hart von der Krise getroffen wurde, rückt die Tipi-Coverstory in den Mittelpunkt: Musiker und Musikerinnen. Ariel Oehl vom Elektropop-Duo Oehl (der mit Sohn Peter Remus auch fürs Tipi-Cover posiert hat), Violetta Parisini und Maraskino-Mastermind Julian Hruza erzählen ab Seite 16, wie sich die momentane Situation auf sie auswirkt – als Eltern und als Musikschaffende – und wie sich das Musikmachen mit den Kindern verändert hat. Stark zugesetzt hat die Corona-Pandemie auch Frau K., die sich nach Kurzarbeit und Kündigung schließlich an das Caritas Familienzentrum wandte. Dort wird Familien und Alleinerziehenden in Not schnell und unbürokratisch geholfen – Tipi-Redakteurin Heidrun Henke war bei einer Beratung dabei (Seite 34). „Ist es nicht verantwortungslos, die Kinder in die Schule zu schicken?“, „Warum lässt du die Kinder zu Hause? Sie brauchen doch ihre Freunde!“ – Wie man’s macht, macht man’s falsch ... Mit dem Mom-Shaming muss endlich Schluss sein, findet Eva Maria Wagner ab Seite 30. Und wir übrigens auch! Im Namen der Redaktion wünsche ich eine entspannte Vorweihnachtszeit, ein ruhiges Fest im Kreise der Liebsten und einen gesunden Start ins neue Jahr!

Kim Sztrakati, Chefredakteurin chefredaktion@tipimagazin.at Tipi kommt viermal jährlich gratis zu allen McDonald’s Family Club-Mitgliedern direkt nach Hause, zur freien Entnahme findet man Tipi in allen teilnehmenden McDonald’s Restaurants, in 35 ausgewählten Kinderhotels, in 300 Trafiken in Wien und Umgebung, bei 785 Frauen- und Kinderärzt(inn)en in ganz Österreich und in 200 Wiener Kindergärten. Anmeldung zum McDonald’s Family Club ganz einfach online hier: www.mcdonalds.at/familyclub

Die Tipi-Coverfamilie Wer wir sind: Ariel (32), Lisabeth (32, nicht am Bild), Peter Remus (2) & Hündin Hella Was wir mögen: Heimwerken, Brettspiele, Gartenfeste mit Freunden Ariel ist Sänger der Band Oehl, dem austroisländischen Duo, das bei Herbert Grönemeyers Musiklabel „Grönland“ 2020 das Debütalbum „Über Nacht“ veröffentlichte. www.oehlmusic.com

Lust auf

ein Cover-

Fotoshooting mit der

ganzen Familie?

Wir suchen die nächste Tipi-Coverfamilie. Wenn ihr das sein wollt, schickt einfach ein Mail mit Kurzbeschreibung und Familienfoto an: cover@tipimagazin.at

Foto: Alek Kawka

w i n t er 2020 /21 |

003_EDITORIAL 2020W.indd 3

3

26.11.20 18:43


Inhalt

chste Das nä Tipi:

© Simone Porteder (Illustration), Sasa Felsbach, Alek Kawka, Pexels/Anna Shvets, H2O Therme, Seweryn Zelazny, Michaela Titz/www.littlebee.at, David Franklin, name it, Privat

rz 2021

44

88

Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Chefredaktion: Kim Sztrakati Art-Direktion: Simone Porteder Text-Redaktion: Inez Ardelt, Peter Draxl, Manuela Fischer, Julia Fleiß, Tanja Haiden, Heidrun Henke, Markus Höller, Tanja Holz, Alexander Kords, Susanne Sonnleitner, Michaela Titz, Eva Maria Wagner, Peter Zirbs Assistentin der Redaktion: Natascha Holba (in Karenz) Produktion: Hofeneder & Partner GmbH Fotos: Alek Kawka, Michaela Titz, Verlage, Hersteller, Verleiher & weitere Fotografen Illustrationen: Artur Bodenstein, Simone Porteder Lektorat: Gudrun Likar Marketing und Mediaberatung: Michael Martinek Redaktion- und Mediaberatung: Natascha Holba, Daniela Ruff, Georg Peter Verlagsleitung & Vertrieb: Georg Peter Medieninhaber, Eigentümer und Verleger: PPH Media Verlag GmbH, Otto-Bauer-Gasse 6, 1060 Wien Tel.: +43/(0)1/235 13 66-800, Fax: +43/(0)1/235 13 66999, E-Mail: office@pph-media.at Offenlegung nach § 24 bzw. § 25 MedienG sowie Angaben gem. § 5 ECG: Medieninhaber: PPH Media Verlag GmbH, Sitz in Wien. Unternehmensgegenstand: Redaktion, Herstellung und Distribution von Magazinen, Zeitschriften, Kalendern und anderen Drucksorten, insbesondere des Familienmagazins „TIPI“ und des Film- und Musik-Magazins „DOT.magazine“. Geschäftsführung: Lorin Polak. PPH Media Verlag GmbH steht im Eigentum von Lorin Polak (100 %) mit Sitz in Wien. Tätigkeitsbereich PPH Media Verlag GmbH: Gegenstand des Unternehmens ist jedwede geschäftliche Tätigkeit im Zusammenhang mit Print- und digitalen Medien im Bereich zielgruppenorientiertem Jugend- und Familienformat, der Geschäftsbereich Business to Business, jedwede Tätigkeit einschließlich Marketing und Consulting im Bereich Medien und Werbewirtschaft. Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen. Blattlinie: Familienmagazin, Berichterstattung über familienorientierte Themen wie Gesellschaft, Psychologie, Mode, Wohnen, Essen, Gesundheit, Freizeit und Reisen.

16

Wie Musikschaffende mit Kindern das Corona-Jahr 2020 erlebten – Ariel Oehl mit Sohn Peter Remus 3 6 8 10 12 37 40 78 80 83 96 98 14

Editorial Mein Lieblings... Where Children Sleep Familienplauderei Kunterbunt Wie sag ich's meinem Kind Urpeinlich, Papa! Schauen, Spielen, Lesen ... Film-Highlights Basteltipp Abenteuerland Pro und Kontra

Leben und wir

30

34

38

42

Mama & Baby

44

Den Dreh raus Mit Rotation zu einer entspannten Stillbeziehung Aller Anfang ... Was man in der ersten Zeit mit Baby wirklich braucht Entspannungs- & Achtsamkeitstraining für frischgebackene Eltern

47 16

22 26

Eine Ode an ein Kind Ariel Oehl von der Band Oehl über Corona, Vaterschaft und die Musik Geschichte einer Kindheit Stefano Bernardin im Interview Leben mit Kindern in ... Seattle Zu Besuch bei Christina, Alex, Mia und Max im Nordwesten der USA

Wie man’s macht ... ist es falsch. Über das Phänomen „MomShaming“ Eine offene Tür und ein offenes Ohr Hilfe in der Krise: das Caritas Familienzentrum Mit Volldampf zur guten Ausbildung Karriere mit Lehre

48

52

Mode & Pflege

54

Business unusual Funktionelle Businessmode von BaronMerino

4 | w i n t er 2020 /21

004_INHALT 2020W.indd 4

26.11.20 19:12


22

Stefano Bernardin kramt für Tipi in Kindheitserinnerungen.

92 58

26

68 56 58

Komm mal runter! Entspannende Wohlfühlpflege Alle Jahre wieder Weihnachtspullover für die ganze Familie

60

Essen und Gesundheit

62

Einkaufen wie damals Nahversorgung im Container – das Konzept KastlGreissler

68 70

3, 2, 1 – Weihnachten! Köstliche Rezepte aus der Backstube Winter ohne Orangen TCM-Ernährungstipps für die kalte Jahreszeit

72

Freie Zeit

74

Eine neue Ära Neue Spielkonsolen im Tipi-Check Steinchen, staple dich! Das neue Spielzeug „Stapelstein“

84

86

Wir sind weg

88

Spaß und Entspannung im warmen Wasser Thermen in Österreich London im Wohnzimmer Virtuelle Stadtführung für die ganze Familie Urlaub im VW-Transporter BulliTour mit Kind und Kegel

pos t für

92

mini Tipi Die Kinder-Besonder-Seite zum Heraustrennen

94

84

&

mach mit

schick ein!

Überall, wo du diesen Button siehst, kannst du Tipi aktiv mitgestalten. Als Dankeschön für jede Veröffentlichung gibt es kunterbunte Geschenke.

Noch mehr Tipi gibt es auf www.facebook.com/TIPI.Familienmagazin oder bei Instagram: @tipimagazin

w i n t er 2020 /21 |

004_INHALT 2020W.indd 5

5

26.11.20 18:51


Mein Lieblings... KINDER STELLEN VOR

Niklas

4 Jahre *K * ärnten 1/2

& schick

mach mit

ein!

© Privat

port, piel, -s n: lingss a b ie te L it r b t eue it Info Was is Foto m agazin.at .? tc e -essen lings @ tipim eb meinli

Mein Lieblings… Bruder

» Mein kleiner Bruder ist das liebste und schönste Baby! Er lacht sehr viel mit mir, und wir spielen gerne mit meinen Dinos. Ich freue mich schon sehr, wenn er größer ist und dann noch mehr mit mir spielen kann. « 6 | w i n t er 2020 /21

006_MEINLIEBLINGS_2020w.indd 6

26.11.20 08:37


STABILO速 Pen 68 metallic In 8 schimmernden Farben

STABILO速 Trio速 Deco Metallic Stifte f端r Kinder


Where Children Sleep

Rhiannon, 14 Jahre, Schottland Aus dem Fotoprojekt „Where Children Sleep“ von James Mollison

Rhiannon lebt mit ihrem Bruder und ihren Eltern in einem Reihenhaus in der malerischen Kleinstadt Darvel in Südschottland, die früher für die Herstellung von Spitze bekannt war. Mit ihrem rebellischen Aussehen eckt die 14-Jährige oft an; in der Schule hat sie jahrelang unter Mobbing gelitten, kommt damit aber mittlerweile

gut zurecht. Rückhalt bekommt sie von ihrer Familie – auch ihre Eltern sind Punks; den Irokesen-Haarschnitt trägt Rhiannon seit sie sechs Jahre alt ist. Rhiannon liebt Musik, sie singt, spielt Gitarre, Schlagzeug und Bass – eine Leidenschaft, die sie mit ihrem Vater teilt, der seine eigene Punkband hat.

8 | w i n t er 2020 /21

008_WHERECHILDREN 2020W.indd 8

26.11.20 08:41


© James Mollison

Where Children Sleep

w i n t er 2020 /21 |

008_WHERECHILDREN 2020W.indd 9

9

26.11.20 08:41


Familien

Familienplauderei

PLAUDE R 1. 2.

Nicole (44) Oliver (44) Lilly−Mavie (71/2) Moritz (31/2) aus Wien

Nina (38) Siegi (41) Emma (10) Arthur (3) aus der Steiermark

Familie Kurz

Familie Gitzl

Anna−Maria (30) Mario (32) Valentin (8 Monate) aus der Steiermark Familie Gu tschi

Simone (38) Felix (9) Lara (6) aus Oberösterreich

Das essen wir zu Weihnachten

Darüber wird gerade diskutiert

Ein 3-Gänge-Menü – mit Schokofondue als Nachspeise. Mhmmm!

Welche Kekse wir in welche Dosen schlichten.

Fondue mit allem, was wir lecker finden.

In welche Schule unser großes Mädchen nach der 4. Klasse Volksschule gehen wird.

Mittags Dampfnudeln mit Honigschmalz, abends Beef Tartare, Forelle mit Erdäpfeln und Champignons, und als Dessert gibt’s Kärntner Reindling (im Herzen immer noch Kärntner :-), den wir in eine Kirschsuppe tunken! Und natürlich Kekse, Kekse, Kekse ...

Ob Valentin schon im eigenen Zimmer oder noch bei uns schlafen soll.

Bratwürstel mit Sauerkraut und Bratkartoffeln

f die Was kommt au fürs Wunschliste Christkind?

Familie Striegl

Lena (28) Sebi (29) Ida (1 Monat) aus Wien

Zwei Drittel der Familie futtern Miesmuscheln in Tomatensauce; für den Rest gibt’s Milch.

Wer darf das Baby knuddeln? Ist Mamas Kuschelzeit nicht schon längst abgelaufen und somit endlich Papa dran?!

Familie Kap pe 10 | w i n t er 2020 /21

010_Plauderei2020W.indd 10

26.11.20 15:37


& schic

mach mit

5.

ein!

k

udern? Wollt ihr mit uns pla : an o Fot t mi E-Mail .at plauderei@tipimagazin

6.

Die neueste Erkenntnis

Da haben wir herzlich gelacht

Unser Highlight des Jahres 2020

Das wollen die Kinder einmal werden

Familien-Sport-Tage taugen uns voll.

Moritz meinte, er hat eine neue Mami, weil ich mir die Haare kurz schneiden ließ.

So viel Family-/ Qualitytime wie nie zuvor

Lilly-Mavie: Forscherin Moritz: Profisportler

Wir kommen trotz vieler lautstarker Momente gut zu viert im Homeoffice und Homeschooling zurecht.

Wenn Emma ihren Bruder wie eine echte Puppe mit Haarspangerl, Schminke und selbst gebastelten Hüten schmückt.

Der Lüftungsschlitz der Küche ist wahnsinnig anziehend und faszinierend (und staubig!!!).

Als Valentin sein Spiegelbild entdeckt und begonnen hat, Grimassen zu schneiden!

Man gewöhnt sich an alles – sogar an die Mund-NasenMaske. Die Leidenschaft für ausgedehnte Schläfchen und viel Essen ist scheinbar vererbbar.

Als sich ein Eichhörnchen auf unsere Terrasse verirrt hat.

Als Ida uns ihr neues Hobby präsentier te: Grimassen aller Art schneiden.

all, ühnerst Unser H elbst s r e u he den wir unsere d n u haben, “ ü gebaut h l hner treiche vier „S lvy und I , y l l Po Penny, Rosi.

Arthur: Feuerwehrmann und Opa Emma: Tierärztin oder Polizistin

Natürlich Valentins Geburt und die ersten Wochen zu Hause, in denen wir drei rund um die Uhr zusammen waren und uns gegenseitig kennenlernen durften.

Eventuell professioneller Küchenkasterl-Ausräumer?! Die Begabung ist vorhanden!

Der erste Schultag von Lara

Felix: Lan dwirt oder Bagge rfahrer Lara: Lehr erin oder Tierä rztin

Unser erstes Date mit Ida

So groß, dass Fahrradrennen gegen Papa möglich sind.

© Privat (5)

E REI 3. 4.

Reden, erzählen, sich besser verstehen und gemeinsam lachen.

w i n t er 2020 /21 |

010_Plauderei2020W.indd 11

11

26.11.20 15:37


Winterfreuden Wir bringen Farbe ins Wintergrau und spielen eine Runde Christkind! Ihr wollt beschenkt werden? Die Sterne verraten euch, was es zu gewinnen gibt. Schickt ein E-Mail mit eurem Wunschgewinn an gewinn@tipimagazin.at – Einsendeschluss: 31.12.2020. 1x 3x

1x

Action auf der Großbaustelle Mit dem RC-Baukran mit Bauteil von PLAYMOBIL sind fleißige Bauarbeiter eifrig am Werk, um ein imposantes Hochhaus zu bauen. Cool: Der Kran kann mit dem IR-Handsender gesteuert werden. Um € 97,47. www.playmobil.at

Kinderleicht kochen Mit dem Thermomix® für Kinder (€ 59,–) können kleine Küchenchefs 5 Desserts easypeasy zubereiten. Ebenso die Lust am Kochen weckt das Thermomix® Kochbuch „Nom Nom Nom“ – mit 76 Alltagsrezepten für den großen und kleinen Hunger (€ 34,–). thermomix.vorwerk.at

1x 1x

Disney-Lieblinge erobern die Toniebox Das Hörspiel Findet Nemo enthält Originalstimmen und -lieder des Animationsfilms rund um Nemo, Marlin und Dorie. Disneys Märchen Cinderella kam 1950 erstmals in die Kinos und feiert damit 70-Jahr-Jubiläum. Die Tonie-Figur enthält neben der Erzählung vier originale Lieder aus dem Soundtrack. Toniebox-Starterset um € 77,95. Tonies um je € 14,59. www.tonies.de

Fühl dich umarmt! Weich, super komfortabel, anschmiegsam und ergonomisch – die Babytrage Embrace von Ergobaby ist der perfekte Begleiter für die ersten Lebensmonate. Aus elastischem Jerseymaterial gefertigt, kuschelt sie das Neugeborene ganz dicht an Mama oder Papa und ist mit wenigen Handgriffen anund abgelegt. Erhältlich in 6 Farben – neu: „Blush Pink“ und „Soft Navy“ – um je € 79,90. www.ergobaby.at

1x

Trubel auf der Baustelle Kleinkinder ab 2 lernen mit dem LEGO® DUPLO Set Baustelle mit Abrissbirne 3 Baustellenfahrzeuge kennen: einen Bulldozer auf Raupenketten, einen Kipplaster und einen verstellbaren Kran mit Abrissbirne. Ebenfalls enthalten: ein kleines Haus und Zubehörelemente wie Felsbrocken und Verkehrsschilder, die es Kleinkindern ermöglichen, beim Spielen ihre Feinmotorik zu verbessern. Um € 58,48. www.lego.com

5x 12 | w i n t er 2020 /21

012_KUNTERBUNT.indd 12

26.11.20 18:45


Die Welt der Physik

Tierisch schön & nachhaltig Vorhang auf – für die ersten Schultaschen und Rucksäcke aus Biobaumwolle! Zusammen mit dem WWF widmet sich Step by Step bedrohten Tierarten und dem Thema Artenschutz. Cool: Im Anhänger ist ein NFC-Chip integriert, der nach dem Abscannen mit dem Smartphone spannende Informationen zu den Tigern, Elefanten und Affen liefert. www.stepbystep-schulranzen.com

1x

Mit der Tüftler-Werkbank von Hape können experimentierfreudige Kids ab 4 Jahren erste Erfahrungen mit wissenschaftlichen Prinzipien wie Energieübertragung, Impuls und Schwerkraft sammeln. Mehr als 15 Experimente (u.a. Windmaschine, Bagger, Kran, winkende Hände) bringen Spaß ins Kinderzimmer. Um € 127,–. www.hapetoys.eu

Frohes Fe

1x

st

3x

Zug fährt ein! Mit der neuen BRIO SMART Tech Sound Lok mit Aufnahmefunktion können Zugfans ab 3 Jahren eigene Ansagen und Geräusche aufnehmen: Fährt die Lok durch den Tunnel, werden sie abgespielt. Mit der App lassen sich weitere Sound-Effekte auf die Action Tunnel aufspielen. Um € 79,99 Euro. www.brio.de

Du hast Post! Wer werdende Mamas mit einer kleinen Aufmerksamkeit überraschen möchte, ist bei der MAM-Fläschchenpost goldrichtig. Mamis in spe bekommen deine persönliche Nachricht, liebevoll verpackt im MAM Easy Start Anti-Colic Fläschchen aus der aktuellen „Deep Sea“- Kollektion. www.mambaby.com

Promotion, © Hersteller

10 Sets

Glänzende Malstunden Der STABILO Pen 68 metallic (€ 12,–) und der STABILO Trio Deco Metallicstift (€ 7,99) für Kinder sind ideal für gemeinsame kreative Projekte mit der ganzen Familie. Ob Christbaumanhänger oder selbst gemachte Weihnachtskarten – die Metallic-Farben bringen jedes Kunstwerk zum Glänzen. www.stabilo.com

Winter in den Bergen Die bworld Berghütte von BRUDER entführt Winterfans ab 4 Jahren direkt in die Berge. Schneemobil, Skier, Schneeschaufel, Rodel und mehr garantieren Spielvergnügen – ganz ohne eisige Kälte. Um ca. € 28,–. www.bruder.de

10x

w i n t er 2020 /21 |

012_KUNTERBUNT.indd 13

13

26.11.20 14:54


Lebenundwir Eine Ode an ein Kind • Stefano Bernardin • Leben in Seattle • Wie man’s macht …• Eine offene Tür und ein offenes Ohr • Wie sag ich’s meinem Kind • Mit Volldampf zur guten Ausbildung • Urpeinlich, Papa Einrichtung und Deko von Ikea, www.ikea.com

Weck den Tiger! Ein Tiger als Bettvorleger? Ja warum denn nicht – solange er so weich und kuschelig ist wie das süße Exemplar von Nattiot. Der Teppich besteht aus 100 % Wolle und garantiert gemütliche Stunden am Kinderzimmerboden. Um € 119,99 bei www.jollyroom.at

2.339 1. Zeit mit den Liebsten 2. Bargeld 3. Gutscheine 4. Reisen 5. elektronische Unterhaltungsgeräte / Marketagent.com

Quelle: Österr. E-Commerce-Gütezeichen

Für den guten Zweck Auf der neuen Online-Auktionsplattform der Ronald McDonald Kinderhilfe kann ab sofort für Kunstwerke von u.a. Hermann Angeli, Carola Deutsch und FJ Baur geboten werden. Die Einnahmen aus der Versteigerung fließen direkt dahin, wo sie am meisten gebraucht werden: in die fünf Kinderhilfe Häuser, die Familien mit schwer kranken Kindern für die Dauer der medizinischen Behandlung ein „Zuhause auf Zeit“ geben. www.kinderhilfe.at/onlineauktion

So viel Euro br auchen Österr eicher/durchschnittlich für ein sorgenfre innen ies Leben – das sind rund 50 0 Euro mehr, als sie verdienen. Quelle: Klarna

© Hersteller (5), Ikea (1), McDonald’s Österreich/Shutterstock (1), Gräfe und Unzer Verlag (1), Illustration: Freepik

Die Topihn We achtswünsche

M B S E

E Ö tu D S

Raiff

14 | w i n t er 2020 /21

014_SUB LEBEN 2020W.indd 14

Med

26.11.20 19:25


Geballtes Wissen

In Sachen Erziehung hat jeder eine Meinung, aber kaum jemand die Fakten. Schluss damit! Nicola Schmidt hat über 900 wissenschaftliche Studien analysiert und zeigt in Der Elternkompass, was wirklich wichtig ist, um gesunde, respektvolle und selbstbewusste Kinder großzuziehen. Erschienen im GU Verlag um € 25,70.

Oh Tannenbaum! Multitalent Was auf den ersten Blick ein „ganz normaler“ Hochstuhl ist, kann noch viel mehr: Nur wenige einfache Handgriffe, und schon verwandelt sich QuarttoLino mithilfe der seitlichen Schrauben in eine Wippe, ein Kindertischchen mit Sessel, eine Treppe, einen Spielturm oder einen Hochstand. Sogar Erwachsene bis 110 kg können auf ihm sitzen! Entwickelt und produziert in Österreich, erhältlich in 7 Farben um je € 340,–. www.quarttolino.com

Seit über 400 Jahren werden Tannenbäume zu Weihnachten geschmückt. Während damals Essbares wie Äpfel, Nüsse oder Datteln von den Bäumen hing, sind es mittlerweile Kugeln, Sterne – und Nussknacker. Nüsse knacken kann man mit ihnen zwar keine, weihnachtliche Stimmung verbreiten sie aber allemal. Von Tchibo im 3-er-Set um ca. € 10,–. www.tchibo.at

MIT JEDEM BAUSPARVERTRAG SCHENKEN SIE EIN KINDERLACHEN. Entscheiden Sie sich noch in diesem Jahr für eine der beliebtesten Sparformen Österreichs und erhalten Sie bis 31. 12. die volle Bausparprämie für 2020! Damit tun Sie nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern schenken auch ein Kinderlachen. Denn wir unterstützen jetzt für jeden abgeschlossenen Bausparvertrag die SOS-Kinderdörfer mit einer Spende! Nähere Infos auf raiffeisen.at/kinderlachen

Raiffeisen Bausparkasse Gesellschaft m. b. H., FN 116309v Medieninhaber: Raiffeisen Bausparkasse Gesellschaft m. b. H., Mooslackengasse 12, 1190 Wien, Verlagsort: Wien

014_SUB LEBEN 2020W.indd 15

26.11.20 14:57


© Alek Kawka (2)

Leben und wir

Musik spielt im Leben von Ariels Sohn Peter (bald 3 J.) schon jetzt eine Rolle: Neben dem Erlernen von Gitarrenakkorden (zumindest für unser Foto) werkt er auch schon fleißig am Keyboard mit der Musiksoftware Ableton Live.

16 | w i n t er 2020 /21

016_COVERSTORY 2020W.indd 16

26.11.20 19:32


Leben und wir

Eine Ode an ein Kind Mit der Band Oehl erlebte Ariel einen musikalischen Höhenflug – und gerade als das Projekt im Begriff war, so richtig abzuheben, kam Corona. Wie es der Familie auf unserem Cover mit ihrem knapp dreijährigen Sohn Peter dieses Jahr erging und wie sie die Situation erlebten und meisterten, schilderte uns Ariel im Interview. von peter zirbs

Tipi: Um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen: Wie hast du 2020 bislang empfunden? Ariel: Das letzte bald schon dreiviertel Jahr ist eigentlich eine Wellenbewegung von Aufs und Abs, aber mit relativ kleiner Amplitude. Die Höhen und Tiefen waren gar nicht so stark. Also im Vergleich zum Jahr davor. Dadurch, dass wir letztes Jahr angefangen haben, live zu spielen, hat das geheißen: Du bist drei Wochen auf Tour – und dann kommst du heim, um drei Wochen nur Vater zu sein und nur Familienaction. Denn auch bei der Mutter haben sich Projekte aufgestaut, und sie muss mehr arbeiten. Und dann geht es wieder ins Studio. Die Extreme und der Kontrast waren jedenfalls größer.

Und das war heuer anders? Dieses Jahr waren diese Unterschiede viel weniger spürbar; es gab nur vereinzelte Konzerte, und ich war viel mehr zu Hause. Dadurch ist auch viel Druck weggefallen: Ich musste in diesen drei Wochen nicht mehr beweisen, dass ich meine Papa-Rolle und meine Pflichten zwanghaft in diesem Zeitraum erfüllen kann. Heuer konnte ich immer da sein, und dadurch war es viel entspannter. Ich fand eigentlich 2020 als das entspannteste Jahr, seit wir eine Familie mit Sohn sind. War das nicht auch finanziell eine Herausforderung? Klar kommt auch weniger Geld herein, weil die meisten Konzerte weggefallen sind. Wir haben unser Album im Jänner herausgebracht – 2020 wäre das Jahr gewesen, in dem wir viele Konzerte und wirklich gute Bookings gehabt hätten, mit Konzerten, die gutes Geld hereinspielen. Tolle Stadtfeste, die sich die Region etwas kosten lässt, beispielsweise. Das ist alles flachgefallen. Es geht sich finanziell aus; ich merke aber, dass diese innere Entspanntheit gestiegen und der Druck geringer ist. Ich merke auch, dass ich meinen Sohn – obwohl ich ihn immer schon gut kannte – noch intensiver miterlebt habe. Dieses Jahr, wo er jetzt bald drei Jahre alt wird – da bin ich sehr froh, dass ich dabei war. Er hat das Sprechen schon sehr weit erlernt, und wir machen so viel gemeinsam, dass mir auffällt: Ich freue mich über dieses Jahr. Das klingt jetzt vielleicht zynisch, weil ich weiß, dass es für viele ein wirklich schreckliches Jahr ist. Ich finde es auch schrecklich, was in der Welt passiert und dass so viele Menschen krank werden. Wir waren selbst krank, die ganze Familie. Dennoch bin ich persönlich entspannter als die letzten Jahre um diese Zeit. Ihr hattet Corona. Wie hat sich das abgespielt? Ich war auf einem Konzert in Köln; mit allen Vorsichtsmaßnahmen. Wir sind dann als Band allerdings im Auto gesessen, und da war jemand dabei, der über drei Ecken infiziert war – und dadurch haben wir uns alle angesteckt. Was insofern blöd war, weil ich ein paar Tage später knapp 40° Fieber bekam und klar wurde, dass ich alle anderen in der Familie auch angesteckt hab. Also meinen Sohn und auch die Mutter. Uns war dann klar,

w i n t er 2020 /21 |

016_COVERSTORY 2020W.indd 17

17

26.11.20 19:32


Leben und wir

Mein Leben ohne Vater

© Adrian Batty (1), Alek Kawka (4)

von peter zirbs

Mit Kindern durch Corona? Homeschooling? Väter, die sich vermehrt ihrem Nachwuchs widmen? Tja, schwieriges Thema für einen, der mehr oder weniger ohne Papa aufgewachsen ist. Ich kann mir jedenfalls vorstellen, dass ich in einer LockdownPhase wahrscheinlich eine irrsinnige Nervensäge gewesen wäre. Was heißt wahrscheinlich – bestimmt sogar! Schließlich wollte ich in jüngsten und jungen Jahren einfach ALLES wissen, obwohl ich mich ja eh schon längst besser auskannte auf der Welt als jeder andere Mensch. Um das kurz zu illustrieren: Mit ungefähr zehn Jahren lernte ich den von mir heiß geliebten Autor Michael Ende im Rahmen einer Autogrammstunde kennen. Wie es sich für eine echte Nervensäge gehört, hatte ich zu seiner „Unendlichen Geschichte“, die ich brav zum Signieren mitgebracht hatte, einige Fragen beziehungsweise wertvolle Inputs für den weltbekannten Schriftsteller auf Lager. Auch musste ich ihn auf einige Unstimmigkeiten und verschenkte dramaturgische Chancen in seinem ja an sich ambitionierten Buch hinweisen. Der gütige Herr Ende ließ sich allerdings nichts anmerken und schrieb schwung- und kunstvoll in meine schon mehrmals gelesene Ausgabe und reichte sie mir mit einem feinen Lächeln zurück. Noch heute steht sie auf einem Ehrenplatz in meiner kleinen Bibliothek, und Michael Endes Widmung „Für Peter, der jetzt schon alles besser weiß“ war eindeutig ein Volltreffer und sorgt bis zum heutigen Tag für Heiterkeit – nämlich vor allem bei meiner Mutter. Ich glaube ja, dass sie jetzt im Nachhinein wirklich froh ist, mit mir nicht in Quarantäne und Homeschooling gewesen zu sein. Denn diese kleine Geschichte illustriert relativ anschaulich, wie es damals vom Nervigkeitsfaktor her um mich bestellt war. Ich fragte mein erwachsenes Umfeld Löcher in den Bauch, bezweifelte alles und jeden und erfand parallele Wahrheiten – natürlich lange bevor der Begriff „Alternative Fakten“ überhaupt existierte. Es muss also die Hölle mit mir gewesen sein, und wenn meine Mutter auch schon so alle Hände voll mit mir zu tun hatte, so kann ich jetzt wenigstens sagen: Mama, sei froh, dass wir nicht gemeinsam in Quarantäne mussten.

es könnte Corona sein, und deshalb haben wir den Kleinen dann nicht in den Kindergarten gegeben; aus Sicherheitsgründen. Es hat sich dann herausgestellt, dass es Corona war, und wir waren dann auch alle zeitgleich krank. Was schwierig war mit ihm zu Hause, aber er war ganz toll und hat uns verziehen, dass wir ihn da jetzt ein bisserl mehr vor den Computer setzen und uns nicht so intensiv wie sonst mit ihm beschäftigen können. Wie habt ihr das mit eurem Sohn gemeistert? Bei uns ist grundsätzlich Fernsehverbot, wir schauen wirklich nie fern – außer in absoluten Ausnahmefällen. Aber es gibt zum Beispiel eine Seite online, auf der man Sachen mit der Maus ausmalen kann, und das macht er tatsächlich gern. Er hat also Computerzeit, wo er aktiv etwas machen kann, anstatt Inhalte, die in ihn hineingeklopft werden. Er kann auch mit meinem Keyboard im Ableton Live herumspielen. Solche Sachen darf er dann machen, wenn wir schlapp sind. Und das gab es mit Corona häufiger. Das hat er genossen. Wie hat sich die Krankheit bei euch ausgewirkt? Bis auf das hohe Fieber eigentlich kaum. Eine große Schlappheit, die auch noch länger angehalten hat – wenn man in der Früh merkt: So ganz fit ist man nicht. Ich würde sagen, ein milder Verlauf. Wir hatten Symptome; ich hatte es auch stärker als die anderen, und unser Sohn hatte hauptsächlich Husten. Aber wir haben es hinbekommen, nach zwei Wochen war eigentlich das meiste vorbei. Hat dein Sohn deine Herangehensweise an Musik verändert? Auf jeden Fall. Das vielleicht bekannteste Lied von der Band Oehl, „Keramik“, hab ich eigentlich für ihn geschrieben – da war er noch ein Baby. Es ist kein Liebeslied im klassischen Sinn, sondern ein bisserl eine Ode an ein Kind. Ich zitiere kurz: „Wie viele Räume hat der Plan deines Baus? Wird aus Papier oder aus Steinen gebaut? Sag mir nur, hält er auch zwei von uns aus?“ Da geht es um das Gefühl, dass das Kind ständig seine eigene Persönlichkeit entwickelt, seine eigene Welt aufbaut – und ob man da überhaupt Platz hat. Es geht um die Frage: Wie kann ich so Vater sein, dass er mich mitnimmt? Dass er nicht irgendwann sagt: „Ich lebe jetzt mein eigenes Leben.“ Sondern dass man immer Teil davon sein kann. Ich glaube, das ist der tiefste Wunsch

eines jungen Vaters, zumindest bei mir. Das hat sich dann auch früh in der Musik ausgewirkt. Auch das Lied „Tausend Formen“ vom ersten Oehl-Album habe ich geschrieben, als es ihn schon gab. Da geht es ein bisschen um eine Sinnsuche, eine Suche nach Gott vielleicht. Auch da hat er hineingespielt. Spielt Religion eine Rolle für dich? Wir haben Peter taufen lassen, weil wir ein Fest für die Verwandten machen wollten. Wir haben viele bäuerliche und ländliche Verwandte, viele Omas und Opas. Wir wussten, das Einzige, wie wir sie herbekommen, ist Heirat oder Taufe. Heirat war für uns kein Thema, und wir haben gesagt: Wenn wir ihn taufen lassen, dann kommen alle. Es sind auch alle gekommen. Ein Freund von mir hat in der Kirche Orgel gespielt, die Kirche war gleich ums Eck, und wir haben im Anschluss ein Gartenfest gemacht, mit einem tollen Buffet mit Tartes und Quiches und einem Gitarristen und Sänger aus dem Iran. Es war wirklich ein tolles Fest mit allen Verwandten. Es war das Fest, das man sich sein ganzes Leben erträumt, sich aber nie die Mühe antut. Wir haben uns gedacht: Okay, diese Taufe – da hauen wir jetzt wirklich alles rein. Die Verwandten waren natürlich super happy und haben das auch mitbezahlt. Es ist ein Ritual, und das Sakrale, also die Taufe in der Kirche – die lässt einen nicht kalt. Es hat auch etwas Archaisches. Es war ein toller Moment. Wir sind aber dennoch absolut atheistisch. Bist du getauft? Ich selbst wurde als kleines Kind nicht getauft, habe dann aber mit sieben Jahren beschlossen, mich selbst taufen zu lassen. Das war durch den Religionsunterricht be-

18 | w i n t er 2020 /21

016_COVERSTORY 2020W.indd 18

26.11.20 19:32


Leben und wir dingt: Alle gehen bald zur Erstkommunion, und da wollte ich dann eben auch. Ich bin dann später ausgetreten. Ich finde aber die Kirche als moralische Instanz eigentlich relativ wichtig, auch wenn das blöd klingen mag und sie in ihrer Geschichte eine Menge Probleme hat. Aber da es ja in Österreich keine christlich-soziale Partei mehr gibt – die Konservativen sind das ja nicht mehr –, ist die Kirche die Instanz, die sagt: Hey, da sind Flüchtlinge, ihr müsst etwas tun. Diakonie, Caritas – die machen auch ganz viel für Familien. Sie bieten Schutz für Menschen, denen es nicht so gut geht. Ich kann mit dem Bashing von Religion zwar durchaus etwas anfangen, da man sich über die Sinnhaftigkeit von Glauben streiten kann, aber die Kirche als Institution hat in einem Staat schon auch eine Berechtigung. Wie viele Privilegien sie haben sollte oder nicht, sei dahingestellt. Aber sie hat ihren Platz. Es wird oft gesagt: Jeder soll glauben, was er will. Ich sehe das anders; Glauben kann man ruhig hinterfragen – etwa, warum wir überhaupt glauben. Aber die Kirche an sich würde ich jetzt mal so gar nicht infrage stellen. Natürlich drängt sich die Frage auf, wie jemand moralische Instanz sein kann, der jahrhundertelang alles falsch gemacht hat in so vielen Dingen. Aber das ist eine Ambivalenz, die ich aushalten kann. Es ist eine moralische Instanz in der Theorie, auch wenn sie in der Praxis oft scheitert. Also ist Religion bei euch doch ein Thema? In Wahrheit spielt Religion in unserem Haushalt überhaupt keine Rolle. Aber wir diskutieren viel über philosophische Dinge; ich hab ja Philosophie studiert, und mein Sohn kriegt davon auch einiges mit, worüber wir diskutieren. Da geht es

oft um Moral und Gesellschaft. Ob er Religion dann in sein Leben miteinbezieht oder nicht, das sei ihm überlassen. Auch Buddhismus ist ein Thema bei uns – die Frage, was ist „ich“ und was ist „Gesellschaft“. Wie weit geht es darum, auf sich zu schauen; wie weit müssen wir auf die anderen schauen – das sind letztlich auch philosophische Themen.

Obwohl er wie Mama und Papa an Corona erkrankt war und Husten hatte, war Peter wirklich tapfer: Er hat es seinen Eltern nicht übel genommen, dass sie ihm fieberbedingt weniger Aufmerksamkeit widmen konnten. Die optische Ähnlichkeit von Ariel und Peter lässt sich übrigens auch schwer abstreiten :)

w i n t er 2020 /21 |

016_COVERSTORY 2020W.indd 19

19

26.11.20 19:32


Leben und wir

Interview

Wie geht’s dir in Corona-Zeiten? Violetta Parisini: Am Anfang war da viel Trauer und Enttäuschung; es sind Konzerte abgesagt worden, auf die ich mich schon gefreut hatte. Mein Album ist ja Ende Februar 2020 veröffentlicht worden; ein Teil der Aufbauarbeit und viele Bookings sind ins Leere gelaufen. Ein Jahr mit Homeschooling und ständiger Verschiebearbeit ist natürlich auch weniger produktiv, was Komponieren betrifft. Allerdings habe ich mich endlich mit Social Media beschäftigt und da ein paar Ideen umsetzen können. Ich lerne diesbezüglich grad viel, und es freut mich, mich trotz Bühnenabstinenz auf diese Art und Weise mit meinem Publikum verbinden zu können. Welche Überlebensstrategien hast du? Am Anfang hab ich mir privat Geld ausgeborgt, im Laufe des Jahres gab es dann glücklicherweise Stipendien, Wettbewerbe und Überbrückungsfinanzierung. Wieder spannend wird es wohl nächstes Jahr. Psychologische Hilfen: Gespräche mit meinem Mann und mit Freund(inn)en. Therapie. Hinnehmen, dass Produktivität und Kreativität bei mir nicht auf Knopfdruck funktionieren. Wöchentliche Familienkonferenzen zu viert.

„Eine Phase der Sprachlosigkeit“ Wie ihre Mutterschaft und die Auswirkungen von Corona das Leben von Singer/Songwriterin/DJ Violetta Parisini veränderten. violettaparisini.at

Hat sich das Musikmachen nach der Geburt deines Kindes verändert? Zuerst gab es eine Phase der Sprachlosigkeit; das bedeutet bei mir auch, dass ich keine Lieder schreibe – oder nur wenige, die dann nicht lange leben. Nach einigen Monaten des Mutterseins kamen neue Themen an die Oberfläche: Das Leben hatte sich für mich ja radikal verändert; das, was mich nun beschäftigte, auch. Ich bin thematisch tiefer gegangen und habe auch Sachen thematisiert, die davor für mich nicht aussprechbar waren. In gewissem Sinne hat mich das Muttersein kompromissloser und radikaler gemacht. Außerdem habe ich begonnen, auf Deutsch zu texten, um meinen Gedanken besser Ausdruck verleihen zu können. Stellenwert von Musik in eurer Familie? Mein Mann und ich machen beide hauptsächlich Musik; es gibt Zeiten, wo im Wohn-

© Anita Schmid (1), Wolfgang Bohusch (1)

„Zeit hat eine andere Bedeutung bekommen“ Julian Hruza, Musikproduzent und Mastermind von Maraskino zum Thema frische Vaterschaft und Corona-Zeit. jhruza.com

Wie wirkt sich Corona auf dich aus? Julian Hruza: Da im Juni das Album Happy End von Maraskino herausgekommen ist, wäre jetzt die Zeit für Konzerte: Diesbezüglich bin ich arbeitslos. Und doch habe ich alle Hände voll mit Kinderkram zu tun, sodass eigentlich kaum Zeit für Arbeit bleibt. Wie sieht eure Familienstrategie aus? Gutes Aufteilen der Aufgaben, viel an die frische Luft gehen und Konfliktvermeidung wo nur möglich. Und uns gegenseitig in unserem Tun supporten und das Schmusen nicht vergessen :-) Außerdem haben wir im Studio eine kleine Lounge für uns eingerichtet; da hängen wir gemeinsam ab, sobald die Kids mützeln, und versuchen dem Alltag kurz zu entfliehen. Und das Allerwichtigste: Wenn es mal richtig laut und unerträglich wird – Baustellen-Gehörschutz aufsetzen und so tun, als sei alles super happy peppy!

Hat sich das Musikmachen nach der Geburt der Kinder für dich verändert? Zeit hat eine andere Bedeutung bekommen: „Ich tauch mal spontan drei Tage unter“ geht nicht mehr so gut. Feiertage beispielsweise fand ich immer sehr super zum Arbeiten, da das Telefon still blieb – jetzt hingegen sind sie dominiert von Bespaßungs- und Freizeitprogramm für zwei Kinder. Wie sieht es mit den Musikvorlieben deiner Kinder aus? Unsere große Tochter – sie ist dreieinhalb – hat vor ein paar Wochen entdeckt, wie der CD-Player funktioniert. Sie sucht sich die CDs nach dem Coverlook aus. Die erste CD war Prominent Libido von Ankathie Koi; an guten Tagen hören wir es acht Mal am Tag. Heute haben wir sie gefragt, ob sie mal eine neue CD aussuchen will – jetzt rennt Cyndi Lauper in der Dauerschleife.

zimmer drei verschiedene Tasteninstrumente rumstehen. Musik ist ein selbstverständlicher Bestandteil unseres Lebens – bei unseren Kindern zeigt sich das vor allem im ständigen und über alles Singen. Das ist aber sicher bei vielen Kindern so, dass sich das Singen mit dem Sprechen parallel entwickelt. Was wünschst du dir für die nahe Zukunft? Ich freu mich auf Live-Konzerte mit Publikum; anwesend, in Resonanz und spürbar. Können wir etwas ankündigen? Nun ja, momentan bin ich vorsichtig mit Ankündigungen: Mein Konzert im Wiener Konzerthaus ist auf nächsten Herbst verschoben; es gibt noch keinen fixen Termin. Aber hoffentlich spiele ich wie geplant am 15. Jänner 2021 ein Solokonzert im Gleis21 in Wien – wenn die momentanen Maßnahmen es erlauben.

Inspiriert sie dich beim Musikmachen? Ich hab ihr Demos vorgespielt; bei manchen hat sie gesagt „weiter“. Ich hab nachgefragt, ob es ihr nicht gefällt. „Nein, das ist nicht groß“, war die Antwort. Dann hab ich ihr eine andere Nummer vorgespielt und gefragt, ob die größer sei. Und sie: „Ja, noch mal.“ Stellenwert von Musik in eurer Familie? Das Studio neben der Küche: zwei meiner Lieblingsbeschäftigungen. Die Tür geht auf, eins der Mädels kommt rein, und wir tanzen. Laute Musik und tanzen ist für uns wichtig. Was wünschst du dir für 2021? Ich schreibe gerade an einem Drehbuch für einen Musikspielfilm. Die Filmmusik soll auch das nächste Album von Maraskino werden. Diese Flucht gibt mir Halt und Motivation in den bescheuerten Zeiten. Ganz besonders freue ich mich auf Herbst 2021, wenn wieder Konzerte mit einem Tröpfchen austauschenden Publikum möglich sind. Können wir etwas ankündigen? Ganz bald gibt es eine Männer-String-Kollektion von Viktoria Nowicky. Details demnächst auf den Social Media-Kanälen! Das perfekte Weihnachtsgeschenk für die Zeit nach 20 Uhr, wenn die Kids endlich schlafen ...

20 | w i n t er 2020 /21

016_COVERSTORY 2020W.indd 20

26.11.20 19:32


Für uns ist Bildung kein Thema. … sondern selbstverständlich. Deshalb bieten wir zum Happy Meal stets auch ein spannendes, pädagogisch wertvolles Buch an. Mehr als 1 Million ausgegebene Bücher pro Jahr sorgen so dafür, dass Bildung einfach Spaß macht. Wir nennen das: Machhaltigkeit. Mehr unter www.machhaltigkeit.at

McD_Anzeige_S4G_Bildung_Tipi_Nov_200x264.indd 1

20.11.19 14:26


Leben und wir

» Irgendwann bin ich schlagartig direkt vom Ministrieren zum SepulturaKonzert gegangen, und damit war die Kirche nicht mehr interessant für mich. «

© Sasa Felsbach (1), Privat (1)

Stefano Bernardin

22 | w i n t er 2020 /21

022_GESCHICHTE Kindheit.indd 22

26.11.20 14:36


Interview

Leben und wir

Die Geschichte einer Kindheit

Stefano Bernardin Er stand in zahlreichen Theaterstücken auf der Bühne und ist aus der heimischen Film- und TV-Szene längst nicht mehr wegzudenken: Stefano Bernardin ist quasi der urtypische italienische Wiener mit Charme und Witz. TIPI wollte von ihm im Interview erfahren, wie er seine Kindheit erlebt hat. von peter zirbs Tipi: Was ist das Erste, an das du dich erinnern kannst? Stefano Bernardin: An ein Motorrad von irgendeinem Freund meiner Eltern, auf das ich draufgesetzt wurde. Das ist so das erste Konkrete, an das ich mich erinnern kann. Und eine Katze, die wir hatten, zu der ich aber keinen Zugang hatte, weil ich eben noch so klein war. Das war halt so ein Knäuel, das sich bewegt hat. Du bist zweisprachig aufgewachsen? Meine Eltern sind ja Italiener, und sie haben nur Italienisch mit mir gesprochen, ich bin aber in Wien geboren und aufgewachsen. Ich habe bis heute keine Ahnung, wo ich Deutsch gelernt habe. Ich weiß aber, dass ich im Kindergarten die anderen Kids gefragt habe, was „Himmel“ und was „Schatten“ bedeutet. Da war ich dann aber schon ungefähr fünf Jahre alt. Diese zwei Sachen wurden mir definitiv im Kindergarten erklärt – wo ich den Rest herausgekriegt hab, weiß ich bis heute nicht. Okay, meine Nachbarskinder waren genauso alt wie ich, und mit ihnen verband mich schon früh eine Freundschaft. Sie waren wie meine Brüder. Hast du Geschwister? Ich habe eine Schwester, die fünf Jahre älter und eine sehr gute Schwester zu mir ist – auf jeden Fall ist sie besser zu mir als ich zu ihr! Und wie sie dann mit ihren Punk- und Rocker-Freunden heimkam, war das natürlich interessant für mich. Da war ich ungefähr elf und sie 16. Die haben mich eingeführt ins erste Mal Guns N’ Roses- und Sisters Of MercyHören. Sonst würde ich wahrscheinlich immer noch den Soundtrack von Rocky IV hören.

jetzt im Nachhinein kann ich es mir gar nicht mehr anders vorstellen: Ich bin ein Stadtmensch geworden.

Immer schon zu Faxen aufgelegt: Bereits in jüngsten Jahren hat die Kamera Stefano (rechts neben seinem Papa) offensichtlich geliebt. Oder umgekehrt.

Wie kann man sich die Wohnung vorstellen, in der du aufgewachsen bist? Eigentlich ein Luxus: Ich bin in einem Haus mit riesigem Garten aufgewachsen, die besten Freunde gleich daneben. Wir haben auf der Straße Fußball gespielt – es war überhaupt kein Verkehr dort. Skateboarden, in den Maurer Wald spielen gehen, im Bunker die ersten Lianen rauchen: Es war wirklich eine coole Kindheit. Eigentlich wie aus dem Bilderbuch. Ich habe übrigens damals geglaubt, dass Austria Wien und Austria Memphis zwei verschiedene Fußballmannschaften sind. Ich war dann aber eigentlich eh Rapidfan und später gern auf der Westtribüne – momentan hab ich allerdings wenig Bezug zu Fußball. Seid ihr auch mal umgezogen? Als ich dann 15 war, sind wir in die Stadt gezogen, das war für mich die ärgste Umstellung. Und am Anfang richtig hart, so im vierten Bezirk beim Karlsplatz. Aber

Wie warst du als Kind? Ich kann mich erinnern, dass ich im Kindergarten einmal verwarnt wurde, weil ich herumging und dauernd „Ich … ich .. ich schau dich an“ von der Spider Murphy Gang gesungen hab. Ich hab damit die Mädels angesungen, und das durfte ich nicht. Oder als ich ins Aquarium gespuckt habe und die Fische die Spucke gegessen haben. Da wurde ich ebenfalls verwarnt. Dabei war ich eigentlich gar nicht so rebellisch: Ich war einfach aufgeweckt und gut drauf. Und natürlich neugierig. Gab es erwähnenswerte Vorfälle in deiner Volksschulzeit? Oh ja, an einen kann ich mich erinnern: Ich musste wirklich ganz, ganz dringend aufs Klo. Gegen Ende der Stunde hat mich die Lehrerin endlich aufs Klo gehen lassen, und ich bin rausgerannt – und dann war das Klo wegen Umbau gesperrt. Ich wusste nicht, was ich machen soll und bin zurückgegangen, als wir gerade das Abschiedslied gesungen haben. Dann hab ich mich tatsächlich angepinkelt, bin aber schnell nach draußen gelaufen, wo gerade Schnee lag. Ich hab mich sofort im Schnee gewälzt, damit es niemandem auffällt. Es hat tatsächlich keiner mitbekommen, aber es war mir dennoch sehr peinlich. Da fällt mir ein: Ich war ungefähr fünf Jahre lang Ministrant. Und immer wenn etwas Wichtiges wie etwa die Erstkommunion anstand und ich nervös wurde, musste ich aufs Klo. Das hat sich aber längst komplett verändert: Auch bei Premieren muss ich vorher nicht mehr w i n t er 2020 /21 |

022_GESCHICHTE Kindheit.indd 23

23

26.11.20 14:36


Leben und wir Das Bild mit dem Motorrad: eine von Stefanos ersten Erinnerungen überhaupt. Verkleiden und cool sein, das hat ihm immer schon getaugt. Schauspieler wollte er ursprünglich dennoch nicht werden.

aufs WC und kann notfalls auch zwei Stunden durchhalten. Aber ich war als Kind überhaupt sehr nervös. Ist deine Familie religiös? Mein Vater ist 2012 gestorben; er kam aus einem äußerst katholischen Haushalt. Er ist in einem kleinen Dorf in der Nähe von Treviso aufgewachsen. Er ist zwar jeden Sonntag in die Kirche gegangen, aber mich hat er nie dazu gezwungen. Ministrant wurde ich aus eigenem Antrieb: Irgendwie war das meine erste Bühne; ich fand das cool. Meine Mutter wiederum war gar nicht religiös, sie kommt aus einer kommunistischen Familie aus der Toskana. Jedenfalls bin ich dann irgendwann schlagartig vom Ministrieren zum Sepultura-Konzert gegangen, und damit war die Kirche nicht mehr interessant für mich. Musik war aber ein Thema für dich? Bereits in der Volksschule wollte ich Schlagzeug spielen – ein Korb, den ich mit chinesischen Sticks bearbeitete, klang etwa wie eine Snare. Natürlich habe ich meiner Mutter gesagt, dass ich ein Schlagzeug will. Ich sollte aber zuerst ein „normales“ Instrument lernen, also bekam ich eine Blockflöte, die mich aber überhaupt nicht interessiert hat. Dann spielte ich Gitarre; das war schon halbwegs in Ordnung. Im Gymnasium hab ich mir die erste E-Gitarre gekauft und ein paar Jahre später endlich ein Schlagzeug. Da wusste ich bereits, dass Musik sehr wichtig für mich ist – Schau-

spielen hingegen war mir immer wurscht, zum Beispiel Bühnenspiel in der Schule. Sagen wir so: Mein „echtes“ Leben hat erst nach der Schulzeit begonnen. Wo bist du in die Schule gegangen? Ich war im Kollegium Kalksburg am Gymnasium. Wenn du da ausgehen wolltest, bist zum Heurigen nach Perchtoldsdorf oder nach Mödling gegangen. Durch den Umzug bin ich draufgekommen, dass es auch eine Arena und ein KuKu gibt. Dort hab ich dann quasi meine Pubertät verbracht. Ich war ein sehr schlechter Schüler, bin aber nie durchgefallen. Wir hatten einen Proberaum in der Schule, wo ich mein eigenes Schlagzeug aufstellte und wir für zwei, drei verschiedene Bandprojekte probten – das hab ich irgendwie durchgezogen. Und hätte ich als Schlagzeuger mehr verdient, dann wäre ich wahrscheinlich nie Schauspieler geworden. Wie hat sich denn der Wechsel vom Kind zum Jugendlichen vollzogen? Eigentlich ziemlich schleichend. Ich hab nämlich körperlich sehr spät pubertiert und erst mit 17 einen großen Wachs-

tumsschub bekommen. Davor war ich ziemlich klein. Das hab ich meinen Eltern bis heute nicht verziehen: Dass ich mit 14 nicht aufs Monster Of Rock in Graz fahren durfte, wo Metallica und AC/DC spielten. Weil ich noch zu klein war! Dafür hat mir meine Schwester ganz viele Poster von dort mitgebracht. Wie bist du zum Schauspielen gekommen? Ich hab ein Wirtschaftsstudium angefangen, weil ich dachte: Da kenne ich mich gar nicht aus, das mache ich. Ein im Nachhinein ziemlich falscher Ansatz. Ich hab aber nicht einmal den ersten Abschnitt fertiggemacht. Mein Papa hat mich dauernd gefragt, was denn jetzt mit den Prüfungen sei, und ich hab ihn immer vertröstet, bis ich gesagt hab: Du, Papa, ich mag lieber arbeiten gehen. Mein Vater hat mich dann in ein Trainee-Programm einer Versicherung eingeschrieben – und ganz kurz darauf schaff te ich die Aufnahmsprüfung zur Schauspielausbildung am Konservatorium der Stadt Wien. Das war meine Rettung – ich hab das eigentlich aus der Verzweiflung heraus probiert.

STEFA NO BER NAR DIN

Bis einer weint | In ihrem ersten gemeinsamen Programm schenken sich Murg und Bernardin nichts, dem Publikum aber ein Wiedersehen mit Klassikern und Rarem aus mehr als 100 Jahren Kabarett Simpl. Ein Best of Simpl von Farkas bis Niavarani und retour. www.stefanobernardin.com, www.facebook.com/stefanobernardin.official

© Sasa Felsbach (1), Privat (1)

Der am 30. Juli 1977 in Wien geborene Schauspieler hat sich durch zahlreiche Film-, Theater- und TV-Rollen wie etwa Schlosshotel Orth, die Urbino-Krimis, Einmal bitte alles, Ein wilder Sommer – Die Wachausaga oder Wischen ist Macht in die Herzen des Publikums gespielt. Er wurde dafür unter anderem mit einer Goldenen Romy und dem Nestroy-Theaterpreis ausgezeichnet. Und ab Dezember – oder spätestens nach Ende der Veranstaltungsrestriktionen – kann man ihn auch wieder live erleben:

24 | w i n t er 2020 /21

022_GESCHICHTE Kindheit.indd 24

26.11.20 14:36


Wälder retten heißt Leben retten.

Petition: SMS mit WALD * an 54554

wald.greenpeace.at *Mit Ihrer SMS erklären Sie sich einverstanden, dass Greenpeace Ihre Telefonnummer zum Zweck der Kampagnenkommunikation erheben, speichern & verarbeiten darf. Diese Einwilligung kann jederzeit per Nachricht an service@greenpeace.at oder Greenpeace, Wiedner Hauptstraße 120-124, 1050 Wien widerrufen werden. SMS-Preis laut Tarif, keine Zusatzkosten. Greenpeace dankt für die kostenlose Schaltung dieses Inserats.


Leben und wir

Leben mit Kindern in …

SEATTLE

Grey’s Anatomy, Starbucks, Regen im Dauermodus – diese Dinge kommen einem bei Seattle in den Sinn. Doch die größte Stadt im Nordwesten der USA entpuppt sich bei näherer Betrachtung auch als Naturjuwel. Davon berichten Christina und Alex aus Wien, die seit zehn Jahren in der Metropole an der Westküste leben. von susanne sonnleitner

Als würde Wien am Wörthersee liegen, so beschreiben Christina und Alex ihre zweite Heimat Seattle. „In weniger als zehn Minuten erreichen wir zwei schöne Seen, zum Meer sind es auch nur 25 Minuten“, schwärmt die ausgebildete Veterinärmedizinerin. Die 42-Jährige lebt mit ihrem Mann Alex und den beiden Kindern Mia, neun Jahre, und Max, sechs Jahre, an der Eastside von Seattle in einem typisch amerikanischen Vorort mit 5.000 Einwohnern. Für die Familie ein hervorragender Ausgangspunkt, um die Vorteile einer Großstadt mit jenen der Natur zu verbinden. Bergwandern ist einer davon. Fitness als neu entdeckte Leidenschaft Dabei hätte alles anders kommen sollen, wollte das Paar doch ursprünglich nur für zwei Jahre in den Vereinigten Staaten bleiben. 2010 ist Alex einem Jobangebot in die USA gefolgt, ein halbes Jahr später kam Christina nach. Doch dazwischen ist ihre Tochter Mia in Klosterneuburg auf die Welt gekommen. „Das war richtig gutes Timing“, erinnert sich Alex, „nur eine Stunde vor Mias Geburt landete ich am Flughafen Wien. Ich kam gerade noch rechtzeitig.“ Zurück in die USA ging es dann zu dritt, doch es war anfangs keine leichte Zeit für Christina. Mit dem Baby war sie in dem fremden Land quasi auf sich allein gestellt, die Familie hatte sie im fernen Österreich zurückgelassen. „Ich habe an vielen Mama-/Babykursen teilgenommen, die in den USA sehr populär sind“, berichtet die zweifache Mutter, „und so viele andere Jungmütter kennengelernt.“ Sprachbarriere gab es zum Glück keine. Nach einigen Jahren wechselte Alex den Arbeitgeber. Ein interessantes Jobangebot bei Microsoft im Marketing hatte sich aufgetan. Und Christina? In Österreich hatte sie das Studium der Veterinärmedizin abgeschlossen, doch den Beruf der Tierärztin

Der Spaß kommt nicht zu kurz bei Alex, Christina, Max und Mia. Hier sind sie in BobbleheadsFiguren geschlüpft.

in den USA auszuüben, war schwierig. „Ich hätte eine große Prüfung absolvieren müssen, da die österreichische Zertifizierung hier nicht anerkannt wird“, erzählt sie. Da sie anfangs ohnehin nur zwei Jahre bleiben wollten und Christina ganz für ihre Tochter da war, war das Thema schnell abgehakt. Später folgte Sohn Max, und das Gefühl, doch länger bleiben zu wollen, stellte sich ein. In Christina wuchs der Wunsch, sich beruflich neu zu orientieren. Mit der Ausbildung zum Personal Trainer weckte sie die in ihr schlummernde Leidenschaft für Fitness. Als Mia in die Pre-School kam und Max mit etwa zweieinhalb in die Daycare, baute sich Christina ein kleines Fitnessbusiness auf. Ihr Fokus: Einzel- und Partnertraining. Doch so wie bei vielen Familien weltweit ist es auch bei Christina und

Alex in den letzten Monaten aufgrund der Corona-Pandemie ruhig geworden. Das Fitnessbusiness ist – bis auf wenige OnlineTrainingsessions – eingeschlafen, und die Kinder befinden sich seit März im Homeschooling. Das läuft bei Mia, die die vierte Klasse besucht, mittlerweile ganz gut, Max, als Erstklässler, braucht da mehr elterliche Unterstützung. Es ist eine herausfordernde Situation. In Normalzeiten würden die beiden eine Ganztagesschule besuchen, die Unterricht von 9.15 Uhr bis 15.40 Uhr anbietet. Bewegung spielt im Regelschulalltag eine große Rolle. Drei Pausen mit Sportangeboten wie Baseball stehen am Tagesplan. Jedes Jahr werden die Klassen neu gemixt. Die Kinder haben dann neue Lehrer und neue Klassenkamerad(inn)en. Vater Alex gefällt besonders der schulische Schwerpunkt, der auf Kommunikation und den sozialen Umgang gelegt wird: „Anstatt den Kindern das Auswendiglernen anzutrainieren, setzt die Schule auf die Vermittlung von Soft Skills wie Rhetorik oder Persönlichkeitsentwicklung.“ Schule in den USA ist nicht schlecht, so das einhellige Resümee der Eltern. Denn sie wissen, dass das System auch anders aussehen kann. Vor einigen Jahren besuchte Christina mit Mia eine Schule im 13. Wiener Gemeindebezirk. Einfach, um ihr einmal eine österreichische Schule zu zeigen, denn irgendwann wollen sie zurückkehren. Doch das Bild war anders als erwartet: Dass Kinder laut in den Gängen herumlaufen, kennt das Mädchen nicht. In ihrer Schule müssen die Kinder leise in einer Reihe am Gang gehen, gelaufen wird erst im Spielbereich des Schulhofs. Auch die Turnsäle sind in den USA wesentlich geräumiger und besser belüftet. So hatte Mia nichts dagegen einzuwenden, dass ihr Aufenthalt in den USA verlängert werden sollte.

26 | w i n t er 2020 /21

026_LEBEN MIT KINDERN Seattle.indd 26

26.11.20 17:17


© Privat (2)

Leben und wir

» Die Amerikaner an der Westküste sind generell sehr freundlich, aber eher reserviert und kühl. Enge Freundschaften aufzubauen, ist nicht einfach. «

Alex, Mia, Max und Christina reisen leidenschaftlich gern. Genug spannende Spots hat die USA ja zu bieten, wie hier im Yellowstone National Park. Im Hintergrund der Riverside Geysir.

w i n t er 2020 /21 |

026_LEBEN MIT KINDERN Seattle.indd 27

27

26.11.20 17:17


Leben und wir

Wandern ist hip! Auf dem Weg zum Little Si bei North Bend, Washington.

Schulbusfahren war einmal! Wie viele Kinder weltweit lernen auch Mia und Max in Zeiten der Corona-Pandemie von zu Hause aus.

Auf einem Weihnachtsmarkt stellen die Kinder MiaMaxJewelry vor. Die schicken Armbänder werden über den Online Store in die ganze Welt verschickt. www.miamaxjewelry.com

Snow Days an, begibt sich ganz Seattle in den Ausnahmezustand: Schulen werden geschlossen, Menschen verlassen augenblicklich ihre Arbeitsstätte, um noch rechtzeitig nach Hause zu gelangen. Fußballspielen, Freizeitclasses, chit-chatting (Anm.: Smalltalk) mit Eltern im Fitnessstudio … durch Corona sind diese Annehmlichkeiten rar geworden. „Vor der Pandemie waren die Kinder mit Freizeitaktivitäten wie Soccer, Schwimmen, Basketball und Gitarrenunterricht gut eingedeckt“, erzählt Christina. Wobei ihr Wochenfreizeitplan im Vergleich zum durchschnittlichen amerikanischen Kind noch locker gestaltet ist. „Wir kennen hier viele Soccer Mums, die den Großteil ihrer Zeit damit verbringen, ihre

Kinder zu Freizeitaktivitäten zu chauffieren“, betont die Fitnesstrainerin kritisch. Soziale Kontakte pflegen Christina und Alex mit befreundeten anderen Eltern, viele von ihnen mit Expat-Hintergrund. So hat Christina in der Anfangszeit in Seattle in einer Österreicherin eine gute Freundin gefunden. Sie war ihr mit Baby Mia eine große Hilfe. „Die Amerikaner an der Westküste sind generell sehr freundlich, aber eher reserviert und kühl. Es ist nicht einfach, zu ihnen durchzudringen und enge Freundschaften aufzubauen“, schildert Christina. Da tut man sich in der internationalen Community oft leichter. Alex und Christina haben sich mit einer kleinen Gruppe von Österreicher(inne)n zusammengeschlossen, um mit ihren Kindern Nikolo zu feiern, den es ja in den USA nicht gibt. Und noch etwas gibt es, was die Familie in den USA vermisst. „Die österreichische Gemütlichkeit, dass man zusammen sitzen bleibt,

Oregon hat tolle Strände zu bieten, die gerade im Sommer zum beliebten Ausflugsziel werden. Max, Christina und Mia haben Spaß am Cannon Beach an der Oregon Coast.

© Privat (7)

Armbänder made in the USA Die USA reagieren auf die Corona-Pandemie anders als Österreich. Durchgehende Schulschließungen auf der einen Seite, eingeschränkte Freizeitunterhaltung auf der anderen. Letzteres bereits seit Juni. Die so gewonnene Zeit haben Christina und Alex dennoch aktiv genutzt. Erst kürzlich haben sie ihr Familybusiness MiaMax Jewelry (miamaxjewelry.com) gelauncht, ein Herzensprojekt von Alex. „Es war schon immer mein Traum, selber etwas auf die Beine zu stellen. Sich ein Business aufzubauen, ist gerade in den USA weit verbreitet“, meint der Unternehmer. MiaMax Jewelry bietet einfachen, schicken und inspirierenden Schmuck für aktive Frauen. Hinter dem Label steckt die Arbeit der ganzen Familie. So kümmert sich Alex um die Produktion, Tochter Mia sketcht auf dem Papier, und Christina ist Fotomodell. Auch echte Heimarbeit ist gefragt, denn die Schnüre werden zu Hause von Hand geknüpft. Selfmade in Seattle. Regnet es wirklich so viel in Seattle? „Ja!“, „Nein!“, meinen Christina und Alex dazu. Sie lachen ob der unterschiedlichen Antwort. Auch so etwas wie Niederschlag kann also subjektiv anders wahrgenommen werden. Christina räumt ein, dass ihr besonders im ersten Jahr in Seattle der viele Regen aufgefallen wäre. Auf der anderen Seite ist der Sommer für drei Monate immer komplett trocken. Ohnehin gäbe es kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung, sind sich die beiden einig. Regen also wirft Christina und Alex längst nicht mehr aus der Bahn. Was hingegen immer wieder für Chaos in der Stadt sorgt, ist Schnee. Davon gibt es etwa vier bis fünf Tage im Jahr. Kündigt der Wetterbericht 28 | w i n t er 2020 /21

026_LEBEN MIT KINDERN Seattle.indd 28

26.11.20 20:18


Leben und wir

Santa Claus in den USA, Christkind in Österreich. Die Kinder freut es, wenn sie beides erleben dürfen. Kleiner Bonus: In Wien sind die Großeltern mit dabei. Unten: Sommerurlaub im Yellowstone National Park.

NACHGEFRAGT: WER IST JOE BIDENS RUNNING MATE KAMALA HARRIS? Auf Instagram kocht sie indisches Daal mit der Familie, in der Politik tritt sie für strengere Waffengesetze ein – Kamala Harris gilt als lustig und tough zugleich. Spätestens seit dem 3. November, dem Tag der Präsidentschaftswahlen in den USA, ist die US-amerikanische Juristin und Politikerin den meisten ein Begriff. Als Running Mate (Anm.: damit wird in den USA und in anderen englischsprachigen Ländern der/ die Mitkandidatin für ein hohes politisches Stellvertreteramt genannt) des designierten US-Präsidenten Joe Biden wird Harris ab Ende Jänner 2021 das Amt der Vizepräsidentin bekleiden. Und markiert damit einen Meilenstein in der Politgeschichte des Landes, ist sie doch die erste Frau und Person of Color in dieser Funktion. Dabei hatte die 56-Jährige ambitioniertere Pläne. Noch Anfang 2019 kündigte sie an, selber für das Präsidentenamt kandidieren zu wollen. Umfragen im Vorfeld attestierten ihr allerdings ein ernüchterndes Ergebnis, Spenden für ihre Wahlkampfkampagne blieben unter den Erwartungen. Und so sah sie von ihrem Vorhaben ab. Im Sommer 2020 machte Joe Biden Harris zu seiner Vizekandidatin. In dieser Funktion sollte sie speziell die Wählergruppen der Afroamerikaner und der jungen Frauen mobilisieren. Kamala Harris wurde am 20. Oktober 1964 als Tochter von Einwanderern

geboren. Ihre Mutter, eine Krebsforscherin und Bürgerrechtlerin, stammt aus Indien, ihr Vater, ein Jamaikaner, war der erste schwarze (Wirtschafts-)Professor an der Elite-Universität Stanford. Auch Kamala machte eine große Karriere. 1990 erhielt sie die Anwaltslizenz, 2010 wurde sie zur Generalstaatsanwältin des Staates Kalifornien gewählt, 2017 hielt Harris Einzug in den US-Senat. Verheiratet ist die Politikerin mit dem New Yorker Anwalt Douglas Emhoff (56), der zwei heute erwachsene Kinder mit in die Ehe brachte. Ihre Anliegen formuliert die Demokratin scharf, gegen Trumps Politik sprach sie sich stets klar aus. Die Themen, die sie sowohl in ihrer juristischen als auch politischen Karriere begleiteten, waren LGBTQ-Rechte und die Umwelt. Sie tritt gegen die Todesstrafe und für strengere Waffengesetze ein. Kamala Harris wird als Vizepräsidentin jene Dynamik vermitteln, die dem 22 Jahre älteren Biden fehlt. Und sie ist jetzt schon Hoffnungsträgerin vieler junger Menschen, vor allem junger Frauen. So die Vision der Spitzenpolitikerin, die sich in den sozialen Medien nicht nur als Hobbyköchin, sondern auch als Hip-Hop-Fan gibt. Anlässlich der gewonnenen Wahl postete sie: „While I may be the first woman in this office, I will not be the last – because every little girl watching tonight sees that this is a country of possibilities.“

feiert und plaudert, wenn die Stimmung passt – das gibt es hier nicht“, bedauert Christina. Alle Partys sind genau getimt. Wenn eine Feier laut Einladung bis 20 Uhr dauert, dann gehen spätestens zu diesem Zeitpunkt alle nach Hause. Joe und Kamala – das Polit-Dreamteam? Der 3. November 2020 markiert das Ende einer Ära in den USA. Auch wenn die Gewissheit einige Tage auf sich warten ließ, hat das amerikanische Volk den noch amtierenden Präsidenten Donald Trump schlussendlich abgewählt. Oder, wie Alex zu sagen pflegt: „Ein Verrückter verlässt das Weiße Haus.“ Jetzt, nachdem die Wahl geschlagen ist, ist Erleichterung unter den Menschen zu verspüren, nehmen Alex und Christina wahr. Zumindest in ihrem Umfeld, wo die Anti-Trump-Bewegung auf dem Vormarsch ist, war Washington State doch seit jeher demokratisch eingestellt. In Seattle selber machte sich etwa die Black Lives Matter-Bewegung stark. Doch Washington sei nicht repräsentativ für den Rest von Amerika, ist Alex überzeugt, denn das Bildungsniveau sei hier höher. Hier jedenfalls sind der designierte Präsident Joe Biden und seine Vizepräsidentin Kamala Harris Hoffnungsträger in unsicheren Zeiten. Corona-Pandemie, Klimaschutz, Kampf für Minderheiten … die Menschen erwarten sich viel vom künftigen Machtinhaber und der Vizepräsidentin. Die Stimmung ist positiv, das nimmt auch Christina wahr: „Wir haben hier einige Freunde internationaler Herkunft, die richtig happy sind, eine so starke Frau wie Kamala Harris als erste Person of Color im Amt der Vizepräsidentin zu haben.“ w i n t er 2020 /21 |

026_LEBEN MIT KINDERN Seattle.indd 29

29

26.11.20 17:18


Leben und wir

Wie man’s macht …

… ist es falsch. Oder eben genau richtig! Denn recht machen kann man es ohnehin nicht allen. Wenn Mütter kritisiert, ungefragt belehrt oder benachteiligt werden, dann hat das einen Namen: Mom-Shaming. Bindungstherapeutin und Autorin Katharina Pommer beschreibt das Phänomen in ihrem Buch „Stop Mom-Shaming“ und plädiert im Gespräch mit Tipi dafür, als Mutter den eigenen Weg zu finden. von eva maria wagner

Die vielen Gesichter vom MomShaming Es sind Geschichten wie diese, die Katharina Pommer in ihrem Buch „Stop Mom-Shaming“ erzählt. Die Autorin, Unternehmerin und Bindungstherapeutin ist selbst Mutter von fünf Kindern und wurde ebenso mit Mom-Shaming konfrontiert wie viele ihrer Klientinnen. „Mom-Shaming passiert immer dann, wenn eine Mutter aufgrund ihrer Entscheidungen und Lebenseinstellungen im Hinblick auf ihr Kind von anderen ungerechtfertigt kritisiert, verurteilt, belehrt, zurechtgewiesen, beschimpft, benachteiligt oder sogar diffamiert und ausgegrenzt wird“, schreibt die Autorin. Das kann direkt geschehen, aber auch subtil über vermeintlich interessierte Fragen. „Was, du arbeitest schon wieder?“, „Wann gehst du wieder arbeiten?“, „Du lässt dein Kind nicht impfen?“, „Du impfst dein Kind gegen alles?“,

Glaubst du nicht, dass dein Kind soziale Kontakte braucht? „Warum stillst du nicht?“, „Warum stillst du noch?“, „Du gibst dein Kind bereits jetzt in Kinderbetreuung?“, „Warum lässt du dein Kind so lange zu Hause, es braucht doch den Kontakt zu anderen Kindern!“. Welche Mutter kennt das nicht? Doch Mom-Shaming geht oft schon viel früher los. Das können Kommentare zur Kinderplanung ebenso sein wie ungefragte Ratschläge in der Schwangerschaft. Auch wenn einer Mutter ihre natürliche Intuition abgesprochen wird, passiert MomShaming. Wenn etwa Wehen nicht ernst genommen oder Geburtsentscheidungen kritisiert werden. Warum treffen uns diese Attacken so sehr? „Wenn Frauen Mütter werden, sind sie besonders sensibel und angreifbar“, schreibt Katharina Pommer.

Also meine Kinder spielen nur mit Holzspielsachen!

30 | w i n t er 2020 /21

030_MOM SHAMING.indd 30

Seitenhiebe, Belehrungen und Bewertungen schmerzen in dieser Zeit enorm, auch weil man als Mutter in der Regel das Beste für sein Kind will. „Und dann ist es einfach die unsagbare Liebe zu unseren Kindern, die uns verletzlich macht“, so die Autorin. Mom-Shaming muss aber nicht immer nur von außen kommen. Es kann auch durch eine verurteilende innere Stimme, interne Anklagen, Zweifel oder Schuldgefühle auf uns einwirken. Bei übergroßen Ansprüchen, die nicht selten von Perfektionismus getrieben sind, spielten die eigene Kindheit, die gesellschaftliche Prägung und ein mangelnder Selbstwert eine entscheidende Rolle.

BUCHTIPP Katharina Pommer: Stop MomShaming. Miteinander statt gegeneinander. Wie Mütter sich gegen Besserwisserei, ungebetene Ratschläge und ungerechtfertigte Kritik zur Wehr setzen – für mehr Gelassenheit und Selbstbewusstsein; Goldegg Verlag, € 22,–

© Goldegg Verlag (1), Freepik

Szene 1: Krankenhaus. Es ist so weit. Mein zweites Kind will auf die Welt. „Ich habe Wehen“, sage ich zum jungen Arzt, der mich eben untersucht hat. „Das sind keine Wehen!“, sagt er und schickt mich wieder weg. Ich wandle durch das Krankenhaus. Atme Wehen im Foyer weg, angelehnt an einen Bankomaten, in den Sitzreihen der Krankenhauskapelle. Als ich kurz darauf wieder in die Geburtenstation komme, wird der Arzt etwas blass. Muttermund vollständig geöffnet. Wenige Minuten darauf wird mein Sohn geboren. Szenenwechsel. Acht Monate später. Ich versorge ein Kleinkind und ein Baby. Mein Sohn stillt sich gerade ab. Seine ältere Schwester wird immer noch gewickelt. Dazu der Haushalt. Dauerzustand: müde. Die Nächte sind kurz. Bei den seltenen Treffen mit Freunden immer die Frage: „Und, arbeitest du schon wieder?“

26.11.20 08:48


Du gibst dein Kind jetzt schon in die Krippe?

Du bist immer noch zu Hause? Ist es dir nicht zu wenig, NUR Mutter zu sein?

lst Warum stil du nicht?

Arbeit, Wertschätzung und das liebe Geld Aber auch die Gesellschaft und die Politik betreiben Mom-Shaming. Dabei geht es meist um Themen wie Arbeit, Beruf und Kinderbetreuung. „Von Frauen wird in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts erwartet, dass sie vorbildlich Beruf und Familie verbinden und in beiden Feldern exzellente Arbeit leisten“, schreibt Katharina Pommer. Entscheidet sich eine Mutter hingegen dafür, „nur“ bei ihrer Familie zu Hause zu bleiben, erntet sie nicht selten Unverständnis. „Viele Frauen flüchten sich in die Arbeit, weil das der einzige Bereich ist, wo sie für das, was sie tun, Anerkennung finden. Kaum einer wertschätzt es und achtet es noch, wenn eine Frau ,nur‘ zu Hause bei ihren Kindern ist. So bedauerlich das ist, aber so funktioniert das gesellschaftliche Denken, und das setzt massiv unter Druck, doch noch etwas zu finden, was als Leistung anerkannt werden könnte“, schreibt Katharina Pommer. Und weiter: „Es wird Zeit, dass wir auch wieder eine Leistung darin sehen, emotional gesunde Kinder in diese Welt zu begleiten, zu kochen, zu putzen oder einfach darin, Laternen für das Martinsfest zu basteln.“ Das können auch berufstätige Mütter wunderbar, die nicht selten große Belastungen auf sich nehmen, um Beruf und Kindern gerecht zu werden. „Es ist enorm wichtig, dass wir jeder Mutter das Recht geben und die realistische Wahl lassen, eigenständig darüber entscheiden zu können, ob sie nun bei ihren Kindern zu Hause bleiben möchte, so lange wie sie es für richtig hält, oder zurück ins Berufs-

Dein Kind darf schon Süßigkeiten essen?!? 030_MOM SHAMING.indd 31

Leben und wir

leben kehrt und ihr Partner, die Großeltern, Erzieherinnen, Tagesmutter oder Au-pair das Kind betreuen, oder ob sie sich dazu entscheidet, beides zu vereinen.“ Es gibt keine Studien, die belegen, dass die Berufstätigkeit der Mutter oder das zu Hause Bleiben besser oder schlechter für die Entwicklung eines Kindes ist. „Entscheidend ist der Entspannungsgrad der Mutter“, erzählt Katharina Pommer und appelliert dafür, sich dabei an sich selbst und nicht an anderen zu orientieren. Ein wichtiges Buch Von weiteren Aspekten des Mom--Shaming erzählt die Autorin im Gespräch mit Tipi (siehe Seite 32). Vorab allerdings noch eine persönliche Leseempfehlung: „Stop MomShaming“ ist ein Buch, das einige meiner wunden Punkte getroffen hat und deshalb beim Lesen ein bisschen wehtat. Hätte ich Vergleichbares als junge Mutter bereits gelesen, es hätte mir vielleicht einige Verunsicherungen erspart. Umso schöner, dass es jetzt ein Buch gibt, das sagt: Schaut her, liebe Mütter, es gibt etwas, das nennt sich Mom-Shaming. Es wird euch im Laufe eurer Mutterschaft immer wieder begegnen. Lasst euch nicht beirren. Vertraut Ist dein Kind eurer Intuition. Geht euren eigenicht schon nen Weg!

zu alt, um gestillt zu werden?

Ich würde ja keine Fotos von meinen Kindern ins Internet stellen! w i n t er 2020 /21 |

31

26.11.20 08:48


Leben und wir

Katharina Pommer

Interview

„Wer sich ständig vergleicht, droht, sich selbst zu verlieren.“ Was verstehen Sie unter Mom-Shaming? Katharina Pommer: Mom-Shaming passiert immer dann, wenn Mütter ungerechtfertigter Kritik ausgesetzt sind, wenn ungefragt Ratschläge oder Kommentare fallen, die kränkend und verunsichernd sind. Ein anderer Begriff dafür wäre Müttermobbing. Das kann oft sehr tief gehen und auch Mütter, die in vielen Bereichen sehr selbstbewusst sind, an ihren wunden Punkten treffen. Im anspruchsvollen Alltag als Mutter kann Mom-Shaming sehr verletzend sein, vor allem dann, wenn es in Momenten kommt, in denen man ohnehin angespannt ist, unter Druck steht oder sich in einer Krisensituation befindet. Ist Mom-Shaming vor allem ein Phänomen unserer Zeit? Früher hat man Feedback nur vom unmittelbaren Bekanntenkreis erhalten. Mit dem Auflösen von Großfamilienstrukturen sind viele junge Eltern heutzutage auf sich allein gestellt. Und da ist das Internet natürlich unmittelbare Ressource, um sich Tipps, Ratschläge oder Meinungen zu holen. Darin liegt aber auch eine große Gefahr. Denn das Internet kann hier auch überfluten. Zu jedem Thema, wie zum Beispiel Impfen, Ernährung oder Stillen, gibt es Hunderte verschiedene Meinungen. Dies fördert eine Kultur des Vergleichens. Wer sich ständig vergleicht, droht, sich selbst zu verlieren. Und durch die Anonymität im Internet verlagert sich Mom-Shaming auch zunehmend in Foren oder auf Social Media. Gerade in Mama- oder Familienblogs wird oft eine heile Welt vorgegaukelt. Ist dieses gefilterte Zur-Schau-Stellen von Mutterschaft nicht auch eine Art indirektes MomShaming? Ich sehe hier zwei Seiten. Zum einen können solche Blogs als Plattform für einen ehrlichen Austausch unter Müttern dienen und vielleicht mit einem alten verstaubten Mutterbild brechen. Auf der anderen Seite

© Manfred Baumann (1)

ist Bindungstherapeutin, Autorin und Speakerin. Sie führt mit Mindshift und Genius Alliance GmbH zwei erfolgreiche Unternehmen. www.mindshift.family

läuft man hier Gefahr, sich zu vergleichen und sich selbst als versagend zu sehen. Warum gelingt mir dieses und jenes nicht? Warum bin ich überfordert, es sieht doch bei den Mama- Bloggerinnen so leicht aus? Die Nannys im Hintergrund oder die unaufgeräumten Ecken der Wohnung sieht man auf solchen Blogs dann meist nicht. Ich fände es gut, wenn Blogs nicht nur beschönigen würden und es mehr Mut geben würde, sich authentisch zu zeigen. Warum ist man als Mutter selbst nicht davor gefeit, Mom-Shaming zu „praktizieren“, obwohl man selbst davon betroffen ist und auch darunter leidet? Ich denke, man sollte sich nicht verurteilen, wenn Gedanken zu anderen Müttern kommen. Es ist ganz natürlich, dass man sich hin und wieder denkt: „Kann die ihr Kind nicht …?!“ Entscheidend ist, welche nächsten Schritte man setzt. Geht man hin, weist die Mutter zurecht oder bringt einen abfälligen Spruch? Verurteilt man die Mutter mit Worten oder einem Blick? Hier beginnen nämlich Mom-Shaming-Attacken. Diese haben übrigens immer auch mit Projektion zu tun und sind vor dem Hintergrund der eigenen Geschichte zu sehen. Ganz klar davon abzugrenzen sind Situationen, in welchen Zivilcourage gefragt ist. Man muss natürlich eingreifen, wenn man das Kindeswohl gefährdet sieht und ein Kind beschimpft, geschlagen oder missbraucht wird. Sie stellen mit „The Process“ in Ihrem Buch eine Methode vor, wie ein Perspektivenwechsel gelingen kann. Können Sie das kurz erklären? The Process ist eine Methode, die jeder für sich selbst anwenden kann. Dabei geht es darum, sein Inneres zu bereisen und herauszufinden, wann und in welchen Situationen man sich vielleicht selbst „shamed“. Diese inneren Reisen helfen dabei, gut zu sich zu sein. Vielleicht auch dabei, sich selbst „nachzubeeltern“: „Ich bin mir selbst die Mutter, nach der ich mich gesehnt habe.“

Durch diesen selbstfürsorgenden Blick können wir eine innere Instanz für uns entwickeln, die sagt: „Schau mal, was du schon gemacht hast! Du bist eine tolle Frau! Und wenn das nicht klappen will? Wenn das nicht klappt und man merkt, dass man nichts Positives mehr sehen kann, oder wenn man gewisse Dinge nicht mehr mit einer gewissen Portion Humor betrachten kann, dann liegen meist tieferliegende Schmerzen dahinter, die oft mit massiven Selbstvorwürfen oder gar Beschimpfungen einhergehen. Hier rate ich dazu, sich Hilfe und Unterstützung in Form einer Therapie zu suchen. Als zentrales Thema sehen Sie die Loslösung von der eigenen Mutter bzw. von den eigenen Eltern. In welchem Zusammenhang steht dieser Prozess mit Mom-Shaming? So lange die eigene Mutter als Maßstab gesehen wird oder man ein übergroßes Sehnen nach Anerkennung durch die eigenen Eltern hat, ist man unfrei und am wirklichen Erwachsenwerden gehindert. Das kann auch in die andere Richtung gehen. Auch wer sich mit der Mutter vergleicht und sich sagt: „Ich werde alles ganz anders machen als meine Mutter“, bleibt in dieser Unfreiheit stecken. Deshalb ist es für Frauen mit schwierigen Mutterbeziehungen oft befreiend, sich zu sagen: „Mutter, du hast mir alles gegeben, was du konntest, jetzt konzentriere ich mich auf mein Leben.“ Wichtig zu wissen ist dabei, dass Vergeben nicht Gutheißen bedeutet. Doch durch das Aussprechen dieser Sätze kann eine innere Entlastung folgen, die es möglich macht, endlich den eigenen Weg gehen zu können. Täuscht mich der Eindruck oder erlebt die Ratgeberliteratur zum Thema Kinder und Erziehung einen regelrechten Boom? Ich teile diesen Eindruck. Dazu muss man sagen, dass auch dieser Markt eine Frage von Nachfrage und Angebot ist. Ratgeber transportieren meist einen gewissen Zeitgeist und postulieren, was das Beste für das Kind sein soll. Da Mütter in der Regel das Beste für ihr Kind wollen, finden sie in diesen Büchern Handlungsstrategien. Das birgt eine gewisse Gefahr, denn je mehr Ratgeber es gibt, desto weniger will man falsch machen. Ich denke, wir brauchen wieder mehr Verbindung zu unserer inneren Kompetenz. Diese ist wie ein innerer Kompass, der uns meist ziemlich genau sagt, was für uns und unsere Kinder ganz individuell das Beste ist.

32 | w i n t er 2020 /21

030_MOM SHAMING.indd 32

26.11.20 08:48


Die schönsten Geschenke haben Ecken und Kanten. Welt, bleib wach. Für jeden das passende Buch finden.

Exklusiv bei Thalia

10,– Mehrere Autoren Jetzt ist Vorlesezeit Vorlesen fördert das Denken und die Konzentration, regt die Fantasie an und schweißt Familien zusammen. Die schönsten Geschichten von Otfried Preußler, Michael Ende und vielen mehr gesammelt in einem Buch. Ab 6 Jahren.

24,99

22,99

19,99

16,99 20,90

Piatnik Speedy Roll

Simba Das große Familienquiz

J.K. Rowling Der Ickabog

Kinderspiel des Jahres 2020 - Die Igel brauchen Unterstützung beim Sammeln von Äpfeln, Blättern und Pilzen. Lass den fusseligen Ball über die Waldteile rollen und hilf deinem Igel, sein Heim zu erreichen. Ab 4 Jahren.

792 spannende Fragen mit je 4 MultipleChoise-Antworten in 6 Wissenskategorien fordern und fördern jeden wissbegierigen Hobby-Quizzer. Wissenswertes und Ratespaß für die ganze Familie. Ab 8 Jahren.

Im Marschland soll der Ickabog leben. Natürlich ist das nur ein Mythos. Aber was, wenn der Mythos ein eigenes Leben entwickelt? Unerwartet werden zwei Kinder in ein gefährliches Abenteuer gestürzt. Ab 8 Jahren.

24/7 online einkaufen. thalia.at


© Heidrun Henke (4), Caritas (1)

Leben und wir

Als Leiterin des Familienzentrums berät Doris Anzengruber Familien in der Krise. In Zeiten von Corona suchen immer häufiger Menschen die Caritas-Einrichtung auf.

Eine offene Tür und ein offenes Ohr Die Coronakrise schafft auch eine soziale Krise. Zunehmend geraten Familien und Alleinerziehende in Not: Jobverlust, Armutsgefährdung, teure Mieten, psychische Probleme, Erziehungsthemen, Existenzängste ... Hier kann das Caritas Familienzentrum schnell und unbürokratisch helfen. von heidrun henke Es begann mit einem E-Mail. Es kostete Überwindung und Mut, sich einzugestehen, dass es so nicht mehr weitergeht, dass man es alleine nicht mehr schafft. Frau K. schrieb kurzerhand ein Mail an das Familienzentrum der Caritas und bat um Hilfe. Sie ist eine von jenen Frauen, denen die Coronapandemie stark zugesetzt hat – sowohl psychisch als auch finanziell – und die dabei an ihre Grenzen stießen. Auch davor hatte sie es schon nicht leicht. Frau K. ist Mutter zweier Kinder, Alleinerzieherin mit großen Erziehungsproblemen und Existenzängsten. Die Coronakrise hat dann alles noch verschlimmert. Sie wurde kurz nach Beginn der Pandemie zur Kurzarbeit angemeldet und dann im September von ihrem Arbeitgeber gekündigt, wodurch sie in noch größere finanzielle Schwierigkeiten

geriet. Das war der Punkt, an dem sie sich an die Caritas wandte. „Alleinerziehende Mütter sind in Österreich häufig von Armut betroffen“, erzählt Doris Anzengruber, die das Familienzentrum sowie die Sozialberatung der Caritas Wien leitet. Die ausgebildete Pädagogin und Beraterin betreut Frau K. seit jenem besagten E-Mail. Seit 2012 arbeitet sie bei der Caritas, seit 2020 im Familienzentrum. „Während der Krise mussten wir im Familienzentrum unser Team verstärken, und die telefonische Erreichbarkeit wurde von 9 bis 16 Uhr ausgeweitet. Viele Menschen gerieten stark unter Druck, hatten Ängste und wandten sich verzweifelt an uns“, sagt Doris Anzengruber. Sie und ihr Team, das aus Psychotherapeut(inn)en, Pädagog(inn)en, Sozialarbeiter(inne)n und Psycholog(inn)en besteht, würden sich wünschen, dass sich die Menschen schon etwas früher mit der Caritas in Verbindung setzen und nicht erst, wenn der Leidensdruck schon so hoch ist. Das Kompetenzzentrum in der Mommsengasse im 4. Bezirk, in dem sich auch das Familienzentrum befindet, ist eine Erstanlaufstelle für Menschen, die in Not geraten sind, und es vereint gleich mehrere Bereiche unter einem Dach: Tageszentrum, Vermittlung von

34 | w i n t er 2020 /21

034_CARITAS WIE SAG ICH.indd 34

26.11.20 08:52


Leben und wir

Notschlafplätzen, Wohnberatung, Arbeitsmarktberatung, Sozialberatung und eben das Familienzentrum mit psychosozialer Beratung für Erwachsene und Psychotherapie für Kinder und Jugendliche. Schwerpunkte sind Paarberatung, Familien- und Erziehungsberatung sowie Beratung bei Arbeitsplatzverlust, Trennung oder Scheidung. Je nachdem, was für Hilfe gebraucht wird, wird man zur richtigen Stelle weitergeleitet, und Familien können ganzheitlich betreut werden. „Zunächst gibt es ein Abklärungsgespräch, bei dem man gemeinsam herausfindet, welche Probleme nicht mehr alleine zu bewältigen sind. Manchmal ist es nur ein diffuses Gefühl von Ohnmacht oder Überforderung, das die Leute zu uns führt. Manchmal sind es aber auch ganz konkrete Fragen und punktuelle Themen: Wie organisiere ich mein Familienleben nach einer Trennung neu? Wo kann ich eine leistbare Wohnung finden? Wer kann meine Kinder betreuen, wenn ich arbeiten gehen muss?“ Meist sind es die Frauen, die den ersten Schritt machen. Über 60 % aller Anfragen bei der Sozialberatung sind weiblich. Kein Wunder, sind es doch meist die Frauen, die die Familie managen und dadurch allzu oft ausgebrannt sind. „Oft ist auch Scham eine Hürde, um jemanden

um Hilfe zu bitten. Doch wenn einmal der erste Schritt getan ist, ist es ein Schritt in die richtige Richtung.“ Doris Anzengruber betont an dieser Hilfe, dass das Familienzentrum bestrebt ist, rasch, unbürokratisch und niederschwellig Hilfe zu leisten. Nach einer ersten Kontaktaufnahme bekommen die Klienten in der Regel längstens nach zwei Wochen ein Beratungsgespräch. Manchmal mündet die Beratung auch in eine Therapie mit wöchentlichen Sessions. Kinder können hier sogar bis zu zwei Jahre eine Therapie in Anspruch nehmen. Die Plätze sind aber leider limitiert. Auf einen freien Therapieplatz warten 14 Kinder und Jugendliche. „Wir freuen uns immer, wenn eine längerfristige Beziehung mit unseren Klienten entsteht. Aber auch wenn Menschen einmal für den Anfang nur ein Infogespräch in Anspruch nehmen, ist das ein guter erster Schritt. Denn wir wissen beispielsweise von Frauen, die von Gewalt betroffen sind: Wenn sie einmal eine Beratungsstelle kennen, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie beim nächsten Problem wiederkommen“, berichtet Doris Anzengruber. Die Themen, weshalb das Familienzentrum aufgesucht wird, sind vielseitig: Mobbing, Ausgrenzung, Existenzsorgen, Depressionen, Impulserkrankungen, Erziehungskonflikte, Burn-out, häusliche Gewalt, Kinder mit Entwicklungsstörung, Autismus, ADHS oder Schulproblemen. „Und oft sind es auch nur die kleinen Alltagsprobleme, Familienthemen können sich zu großen Problemen auswachsen. Hier im Familienzentrum bekommt man konkrete Hilfe und Beratung. w i n t er 2020 /21 |

034_CARITAS WIE SAG ICH.indd 35

35

26.11.20 08:52


Leben und wir

» Je länger die Krise dauert, desto größer wird die finanzielle Not. Auch die psychische Belastung ist für viele Menschen durch den zweiten Lockdown nun noch einmal deutlich gestiegen. Unser Ziel ist es, gerade jetzt in diesen schwierigen Monaten ein Kompetenzzentrum gegen Armut anzubieten. Familien in Not kann hier rasch und umfassend geholfen werden. « Klaus Schwertner, Geschäftsführender Caritasdirektor der Erzdiözese Wien

Familienzentrum der Caritas-Wien Hier erhalten Kinder, Jugendliche und Erwachsene Hilfe bei der Bewältigung von Sorgen, seelischen Belastungen und Erkrankungen. Psychotherapeut(inn)en, Pädagog(inn)en, Sozialarbeiter/-innen und Psycholog(inn)en unterstützen individuell – auf Wunsch auch anonym und/oder bei Bedarf mit Dolmetscher(inne)n. Beratungsgespräche sind auch telefonisch oder per Videotelefonie möglich. Das kostenlose Angebot richtet sich vorrangig an armutsbetroffene Familien.

Mo–Fr 9–16 Uhr, Terminvereinbarung: 01/481 54 81, familienzentren@caritas-wien.at Beratungszeiten ohne Terminvereinbarung: Mo 9–12 Uhr www.caritas-wien.at

© Heidrun Henke (3)

die irgendwann riesig werden, wenn jemand alles alleine stemmen muss oder eine plötzliche Krankheit hinzukommt. Dass dann alles plötzlich zu viel ist. Mit unserem Beratungsangebot wollen wir Familien in dieser schwierigen Zeit unterstützen und gemeinsam versuchen, vorhandene Ressourcen wieder sichtbar zu machen“, erzählt die Leiterin des Familienzentrums. So wie bei Frau K., die die wöchentlichen Termine bei ihrer Beraterin sehr schätzt, bei denen die Kindererziehung und ihre Stressbewältigung im Fokus stehen. Die Mutter einer 7-jährigen Tochter und eines 11-Jährigen Sohnes erinnert sich: „Mein Burli wäre fast von der Schule geflogen. Ihm wurde schon früh ADHS diagnostiziert, er machte überall Probleme, eckte überall an, die Klassenbucheinträge waren rekordverdächtig. Und er hatte immer die Sündenbockrolle, aus der er nicht mehr herausfand. Als der Fußballplatz – seine liebste Beschäftigung ist Kicken – dann wegen Covid-19 zusperrte, eskalierte es. Ich konnte ihn teilweise gar nicht mehr anschauen, so sauer war ich auf ihn!“ Heute bekommt ihr „Burli“, wie sie ihren Sohn liebevoll nennt, Medikamente und macht begleitend eine Therapie. „Es ist eine Win-Win-Situation für alle. Geht es ihm gut, geht es mir auch gut. Und er hat Gott sei Dank nicht seine Persönlichkeit durch die Medikamente verloren – er ist noch immer derselbe Sturkopf“, lacht Frau K., die heute sehr froh ist, dass sie damals ihren ganzen Mut zusammennahm und sich bei der Caritas meldete. „Das Schöne war: Ich fühlte mich plötzlich nicht mehr allein mit meinen Sorgen. Man hat mich hier nie als Bittstellerin behandelt, sondern als Mensch, der ein Recht auf Hilfe hat!“

Mommsengasse 35, 2. Stock 1040 Wien

36 | w i n t er 2020 /21

034_CARITAS WIE SAG ICH.indd 36

26.11.20 08:52


© Privat, Illustration: Julia Marschat

Wie sag ich’s meinem Kind:

Leben und wir

Interview

Religion Schwierige Themen – kinderleicht gemacht. Oder so leicht wie möglich. Diesmal in der Tipi-Serie: Religionen und ihre Auslegung im Alltag. Wie man das Kindern am besten erklärt, weiß Psychologin Jasmin Mandler von markus höller

Mag.a Jasmin Mandler Ab welchem Alter können Kinder den Begriff „Religion“ begreifen? Jasmin Mandler: Da es sich beim Begriff „Religion“ um ein weites Feld handelt, lässt sich kein klares Alter definieren, ab dem Kinder Religion „begriffen“ haben. Im Kindergartenalter sind sie noch stark im „magischen Denken“ verhaftet und können noch nicht klar zwischen Realität und Fantasie unterscheiden. Sie nehmen Erzähltes oft als Tatsachen wahr. Die metaphorischen Bedeutungen hinter religiösen Erzählungen können sie in diesem Alter noch nicht verstehen. Daher sollte bei jungen Kindern noch besonders achtsam mit religiösen Themen wie Bestrafungen umgegangen werden, da Kinder diese als real wahrnehmen und es zu Verunsicherungen kommen kann. Erste Berührungspunkte mit Religion haben Kinder in der Regel zu Hause: Sie erleben die Feste und Bräuche, nehmen daran teil, genießen das Zusammensein mit der Familie und hören die Geschichten rund um den religiösen Anlass. Ungefähr ab der Sekundarstufe entwickeln Kinder zunehmend Vorstellungen von Moral, Recht/Unrecht und Gerechtigkeit, sodass sie nun vermehrt auch auf einer abstrakteren Ebene über Religionen und deren Werte nachdenken können. Sie sind nun in der Lage, die vorgelebten Werte und Normen der Herkunftsfamilie zu reflektieren und zu hinterfragen. Wie geht man mit der Irritation der Kinder um, wenn nun im Haushalt Bräuche und Feste wie Weihnachten oder Ramadan nicht mehr stattfinden? Entscheiden sich Eltern, bisher praktizierten religiösen Bräuchen nicht mehr nachzugehen, ist es nicht verwunderlich, dass Kinder darauf irritiert reagieren. Das Ausleben religiöser Bräuche ist Teil des gemeinsamen Familienlebens und in

einen gesellschaftlichen Kontext eingebunden. Zunächst einmal ist es wichtig, Kindern eine Erklärung dafür anzubieten, warum die Eltern bestimmte Feste/Rituale nicht mehr begehen. Reagieren Kinder mit Protest oder fordern die Beibehaltung gewohnter Bräuche ein, sollten Eltern zunächst Verständnis dafür zeigen und keinen Druck ausüben. Vielleicht kann es auch gelingen, gemeinsam über einen „Ersatz“ für die nun fehlenden Feste/ Bräuche etc. in Form von ganz individuell gestalteten „Familienbräuchen“ zu finden. Welche Dinge sind zu berücksichtigen, wenn es um die Um-, Ab- oder Anmeldung zum Religionsunterricht geht? Wird in einer Familie die Individualität eines jeden Familienmitglieds geschätzt und respektiert, ist es grundsätzlich auch bei der Um-, Ab- oder Anmeldung von/ zu einem Religionsunterricht wichtig, die

ist klinische und Gesundheitspsychologin für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern. PÄPSY, Gumpendorfer Str. 139/Top 1.04, 1060 Wien, www.paepsy.at

Meinung des Kindes dabei anzuhören. Im Verständnis von Religion als die höchstpersönliche Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben und der eigenen Spiritualität kommt Eltern primär die Rolle des Modells und Vorbildes einer möglichen religiösen Lebensweise zu. Bildungseinrichtungen haben die Aufgabe der breiten Wissensvermittlung über möglichst viele verschiedene religiöse Zugänge. Dies ermächtigt Kinder dazu, selbst entscheiden zu können, welche Form von Religiosität sich für sie stimmig anfühlt. Wie soll man damit umgehen, wenn Verwandte bei den Kindern eine strengere Auslegung der Konfession als die Eltern verlangen? Grundsätzlich ist in der UN-Kinderrechtskonvention das Recht von Kindern verankert, frei zu entscheiden, ob und welcher Religion sie angehören möchten. Ob Kinder überhaupt in einem bestimmten religiösen Glauben, in welchem und in welchem Ausmaß der Auslebung aufwachsen, ist darüber hinaus die Entscheidung der Obsorgeberechtigten. Verlangen Verwandte eine strengere Auslegung religiöser Gewohnheiten, ist es primär die Aufgabe der Eltern, Kinder vor Druckausübung anderer zu schützen. Kinder sollten nicht in die Situation gebracht werden sich selbst dafür rechtfertigen zu müssen, warum sie manche Bräuche weniger konsequent leben, da sie dies in einen Loyalitätskonflikt zwischen ihren eigenen, den Bedürfnissen der Eltern und denen der Verwandten bringt. w i n t er 2020 /21 |

034_CARITAS WIE SAG ICH.indd 37

37

26.11.20 08:52


Leben und wir

Mit Volldampf zur guten Ausbildung Weihnachten ist für Kinder die Zeit der großen Wünsche, aber was Eltern das ganze Jahr über beschäftigt: Welchen Berufswunsch hat mein Kind? Und wie kann ich es bestmöglich unterstützen, diesen ausbildungsmäßig auf Schiene zu bekommen? Wir haben mit Lehrlingsexperten der ÖBB gesprochen, einem der größten Ausbilder des Landes. von markus höller

Umstieg in einen Lehrberuf mit Verantwortung, Aufgabe und praktisch augenblicklicher Vergütung von Einsatz mit echtem Geld bei gleichzeitig wenig Schulbank-Gedrücke bedeutet für viele Jugendliche mitunter so etwas wie einen Befreiungsschlag und den ersten Schritt in ein selbstbestimmtes Leben. Mit einer oft verblüffend schnellen Reife zum jungen Erwachsenen. Express-Karriere mit Lehre Gerade die Ausbildung mittels Lehre schafft für junge Menschen schnell jene nötige Alltagserfahrung, die oft noch von Studierenden als Defizit in der schulischen

Wer zuerst lacht … Oftmals stellt sich heraus, dass Jugendliche mit dem System Schule und seinen fehlenden Anreizen und teils schwierigen Autoritäts- und Sozialstrukturen nicht zurechtkommen. Einfach gesagt: Das Belohnungssystem „Lernen für gute Noten“ funktioniert nicht, die Folge sind oft große Schwierigkeiten bis zum Schulabbruch. Der 38 | w i n t er 2020 /21

038_LEHRLING.indd 38

Höchste Eisenbahn für Perspektiven Bei den ÖBB befinden sich aktuell über 2.000 Jugendliche in einer Ausbildung von 27 verschiedenen Berufen, man kann also von einer gewissen Expertise auf dem Gebiet der Lehrlingsausbildung sprechen. Darüber hinaus handelt es sich um einen Dienstgeber, der zahlreiche einzigartige Benefits anbieten kann – es lohnt sich also, genau hinzuschauen. Auf Seite 39 geben die Lehrlingsexperten der ÖBB Antworten auf die häufigsten und brennendsten Fragen von Eltern und Kindern.

PROMOTION; © ÖBB/Michael Fritscher (1), Marek Knopp (1)

Das Schulsystem trägt nicht unbedingt von sich aus dazu bei, eine der wichtigsten Grundsatzentscheidungen des Lebens wirklich reflektiert zu treffen. „Was werde ich die nächsten 45 Jahre arbeiten?“ ist nicht unbedingt etwas, das ein junger Mensch inmitten des hormonellen Tohuwabohus der Pubertät mit Laserfokus entscheiden kann. Mit Ende der Schulpflicht, also meist um das 15. Lebensjahr herum, muss seit jeher schon mal eine der wichtigsten Entscheidungen getroffen werden: Einstieg ins Berufsleben und Fachausbildung mittels Lehre oder weiterführende Schule bis zur Hochschulreife und den Berufs- bzw. Studienwunsch noch ein paar Jahre aufschieben? Dazu kommt, dass gerade die Lehrberufe imagemäßig immer ein wenig hinter dem vermeintlich erfolgversprechenderen Weg via Matura und Hochschule zurückbleiben. Zu Unrecht!

Ausbildung beklagt wird. Lehrlinge lernen schon früh, verlässlich im Team zu arbeiten, mit Finanzen umzugehen und sich grundlegende soziale Skills in der Welt da draußen anzueignen. Und selbst wenn sich ein fertig ausgebildeter Lehrling dann noch zu Höherem berufen fühlt, steht dank des schon seit einiger Zeit erfolgreichen Modells „Lehre mit Matura“ einer universitären Schärfung des Job-Profils nichts im Weg. Gerade in Zeiten, wo junge Menschen im oder nach dem Studium gnadenlos und schlecht bezahlt durch die Praktikumsmühlen gedreht werden, um die erforderliche Praxis zu sammeln, kann ein Maturant mit abgeschlossener Lehre nicht nur auf ein paar Jahre handfester Joberfahrung verweisen, sondern auch auf wichtige Sozialversicherungs-Beitragsmonate und eine gewisse Jobsicherheit. Denn die in den Medien immer beschworene „händeringende Suche“ der Wirtschaft nach Fachkräften ist real.

Alle Informationen auf nasicher.at 26.11.20 18:55


Leben und wir

Lehrausbildung bei den ÖBB – 27 verschiedene Lehrberufe mit Zukunft Wie viele Lehrberufe gibt es bei den ÖBB? Insgesamt werden 27 technische und kaufmännische Lehrberufe angeboten, darunter auch zukunftsträchtige und spannende Berufe wie Mechatronik, E-Commerce oder Applikationsentwicklung. Wie viele Lehrlinge suchen die ÖBB für das neue Lehrjahr mit Start September 2021? Es werden für das neue Lehrjahr wieder über 600 Ausbildungsplätze angeboten. Gibt es bei den ÖBB die Möglichkeit, Lehre mit Matura zu machen? Ja, auch die Lehre mit Matura wird bei den ÖBB unterstützt.

Da eine Aufnahme-Voraussetzung die Absolvierung der 9-jährigen Schulpflicht ist, sind die Jugendlichen zumindest 15 Jahre alt, wenn sie bei uns aufgenommen werden. Was, wenn die Ausbildungsstelle weit weg von daheim ist? Verfügen die ÖBB über eigene Lehrlingsheime? Neben 9 eigenen Lehrwerkstätten verfügen die ÖBB auch über eigene Lehrlingsheime. Eine Unterbringung ist in Wien, St. Pölten, Knittelfeld und Salzburg möglich.

Wie lange dauert eine Lehre bei den ÖBB? Das ist von Lehrberuf zu Lehrberuf unterschiedlich. Die Lehrzeit dauert zwischen 3 und 4 Jahren.

Gibt es nach einer ÖBB-Lehre die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Meister anzuhängen? Es besteht nach der Lehrzeit und der Übernahme in einer der Firmen der ÖBB die Möglichkeit, an einer der zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten teilzunehmen. Darunter auch die, einen Meisterabschluss zu erwerben.

Ab welchem Alter nehmen die ÖBB Lehrlinge auf, absolvierte Pflichtschule vorausgesetzt?

Wie sieht es mit der Behaltefrist aus bzw. in welche Art von Dienstverhältnis tritt man nach der Lehrabschlussprüfung ein?

In Österreich gibt es eine gesetzliche Behaltefristzeit von 3 Monaten, die bei den Firmen der ÖBB durchgeführt werden kann. Eine typische Nachfolgeposition nach der Lehre ist zum Beispiel die Position einer/eines Facharbeiters/-in. Was sind die Mindestvoraussetzungen für einen Lehrantritt? Die 9-jährige Schulpflicht ist erfüllt, die Pflichtschule ist positiv abgeschlossen, grundsätzlich gute Schulleistungen und natürlich ein einwandfreies Vorleben. Welche zusätzlichen Anreize bieten die ÖBB jungen Menschen im Lehrberuf? Abgesehen von über 5.000 km Freifahrt in ganz Österreich gibt es im Rahmen der Lehrlingsausbildung die Möglichkeit zu Zusatzausbildungen, Sprachförderung, Sport- und Gesundheitsprogramme sowie Unterstützung für Auslandspraktika. Darüber hinaus die für junge Menschen so wichtige ausreichende Freizeit und vor allem die Sicherheit, in einem der größten und vor allem systemrelevanten Unternehmen Österreichs zur arbeiten!

1. JAHR BIS

R E H C NASI

: GIBT’S DAS E EINE LEHR

MIT ZUKU

PEKTIVE? NFTSPERS

usbildung, interessante A ne ei du ss da sein, h ganz Freifahrt durc st du dir sicher d 5.000 km RLING kann un H it LE ze B ei B Fr Ö g Als en, genu gute Jobchanc nasicher.at faires Gehalt, ren Infos auf te ei w lle A t. lts hä Österreich er

780 €

2. JAHR BIS

1.100 € 3. JAHR BIS

1.500 € ZAHLREICH

E

PRÄMIEN

w i n t er 2020 /21 |

038_LEHRLING.indd 39

39

26.11.20 18:55


Leben und wir

Wenn der Christmann zweimal klingelt

© Freepik

Urpeinlich, Papa!

Weihnachten ist so eine Sache. Denn es endet entweder in einem Nervenzusammenbruch oder man erfriert. Oder beides. von peter draxl Wir feiern immer noch den 24. Dezember als Tag der Geburt Christi. Dabei wissen wir doch alle schon längst, dass der Messias irgendwann im Sommer auf die Welt kam. Maria wurde auch nicht vom Heiligen Geist unbefleckt geschwängert, da hatte schon der alte Schelm Josef seine Hände im Spiel. Und andere Körperteile. Versündige ich mich jetzt? Nein. Ich bin vor Urzeiten in gutem Einvernehmen aus diesem Verein ausgetreten, habe dem Alten oben in einer Kirche andächtig alles erklärt, und nachdem kein Widerspruch kam, nahm ich es als stilles Einverständnis. Weihnachten. Ich glaube, die Eltern sind die Letzten, die noch an das Christkind glauben und mit einer Sturheit und Beharrlichkeit ein Klingeling-Szenario inszenieren, das der Halbwüchsigen nur noch Kopfschütteln bereitet. Ich weiß nicht wann genau, aber ich schätze, so mit sieben oder acht war meine Prinzessin auf dem Boden der harten Realität aufgeschlagen. Schulkollegen. Es gäbe keinen Weihnachtsmann, kein Christkind, keinen Osterhasen, keine Feen, keine Trolle, und überhaupt seien das immer nur die Eltern. Fehlt nur noch, dass man ob der jahrelangen Verarsche Schelte einfährt, aber selbst Kinder haben trotz angeborener Schonungslosigkeit hin und wieder dezente Anfälle von Rücksichtnahme. Einmal versuch ich’s noch. Ich bereite mich vor. Beim Online-Versandhandel bestelle ich rechtzeitig ein Santa-ClausKostüm. Vollausstattung. Hose, Jacke, Mütze, weißer Bart. Large. Sollte passen. Ich habe einen Plan. Aber so was von. Augen wird sie machen, von wegen, es gäbe keinen Weihnachtsmann. Erster Aufzug Am Heiligen Abend wird vor der Bescherung noch gebadet. Kind, du musst frisch sein, entwurmt und geimpft, die Haare

gewaschen, geföhnt und schön frisiert. Du sollst nicht mit Fliegen, die deinen Kopf umkreisen, dem Bäumchen gegenüberstehen, sondern glänzen, duften, strahlen. Gut. Bei einer 9-Jährigen funktionieren Ansätze von Autorität noch. Halbwegs. Wenn man freundlich ist. Und die Geduld eines 82-jährigen Mulis aufbringt. Kind badet, wäscht Haare, föhnt. Zweiter Aufzug In der Zwischenzeit hab ich meinen Santa-Aufzug vor der Gartentür im Wohnzimmer deponiert. Ich stecke noch kurz meinen Kopf ins Badezimmer, nicke dem föhnenden Zwerg grinsend zu – Daumen hoch! –, lasse die Tür einen großen Spalt offen, und auf geht’s. Speed. Ich renne Richtung Gartentür, kämpfe mich in den SantaAnzug. Verdammt. Large geht nicht über mein Gewand. Blitzkneißer. Weg mit Hose, dicker Weste, vor der Tür abgelegt. Nächster Versuch. Passt. Ich schlüpfe schnell wieder in die schweren Stiefel, Dr. Martens, what else? Raus in den Garten, Tür zugezogen, Wohnung umrundet und bei der Eingangstür wieder rein. Die ich selbstredend zuvor einen Spalt offengelassen habe. Generalstabsplan. Die Landung in der Normandie am 6. Juni 1944 war Monopoly dagegen. So. Bart richten. Dritter Aufzug Ich stapfe mit schweren Schritten Richtung Badezimmertür. Schwer atmend. Ein alter Mann, der soeben mit einem Rentierschlitten vom Nordpol angereist kam, ist überanstrengt. Logisch. Ich gehe langsam, laut und bedächtig. Die Badezimmertür ist weit genug offen, ich schreite extra langsam daran vorbei, Blick stur geradeaus und nehme aus den Augenwinkeln ein fassungsloses Kindergesicht wahr. Auf einem kleinen Hockerl vor dem Badezimmerspiegel stehend, Handtuch umgebunden, Föhn in der Hand, und mit baseballgroßen Augen erstaunt durch den Spalt auf den vorbeitrampelnden Weihnachtsmann glotzend. Weihnachtsmann?! Eine Sekunde hat gereicht. Spitze Schreie, lautes Gekreische, Aufregung, Tumult. Volltreffer! Vierter Aufzug Jetzt heißt es schnell sein, aus dem Stapfen wird ein kurzer, lautloser Sprint zur Vordertür. Ich muss rasch wieder als Vatern auftauchen und mich total interessiert nach dem Grund des Geschreis erkundigen. Raus, Tür zugezogen, sonst geht’s kalt rein, Kindi ist frisch gebadet und verkühlt sich sonst. Wieder eine Runde drehen, im Laufen Santa vom Leib fetzen, shit, zerrissen, egal, brauch ich ohnehin nie mehr, und wieder rein bei der Gartentür, hinter der Alltagshose und Weste warten. So der Plan.

40 | w i n t er 2020 /21

040_URPEINLICH 1_2_jollyroom.indd 40

26.11.20 08:56


Leben und wir

Fünfter Aufzug Nein. Bitte nicht. Bitte, bitte, bitte nicht. Hab ich die Gartentür vorher hinter mir zugezogen? Innen eine Klinke, außen ein Knauf. Ja ... ich hab sie zugezogen. Ich hab sie zugezogen!! Warum hab ich sie zugezogen?! Na weil’s kalt ist. Ich klebe mein Gesicht an die Scheibe und sehe meinen kleinen Gewandhaufen dort liegen. Hier komm ich nicht rein. Wieder vorgerannt zur Vordertür. Außen Knopf, innen Klinke. Ich komm hier nirgendwo mehr rein! Minus siebenhundert Grad, in Unterhose und Unterleiberl. Zumindest hab ich noch Schuhe an. Ich zucke jetzt gleich aus, ich trete die Tür ein, ich zertrümmere ein Fenster, ich könnte heulen, durchdrehen, verzweifeln, zusammenbrechen, mein Nervenkostüm zerreißt. Das ist doch jetzt ein Witz, bitte! Auf dem letzten Meter tritt mir das Schicksal mit schweren Weihnachtsstiefeln mitten in die Fresse? Echt wahr? Minuten, die zu Stunden werden, vergehen. Nasenlöcher längst zugefroren. Mich schüttelt’s vor Kälte vom Nasenhaar bis zur Wade. „Klingeling!“ Das erste Glöckchen ertönt. Beim zweiten wird’s erst ernst. Ich kann nichts tun! Ich hab natürlich auch kein Handy eingesteckt, Türglocke geht auch nicht, dafür müsste ich das ganze Haus verlassen, aufsperren und draußen klingeln. Ich hab keine Schlüssel mit. WOZU DENN AUCH!? Nervenzusammenbruch. In 3–2–1 ...

0–2 Jahre

3–4 Jahre Puppe Signe von Dream Collection

Zahnungshilfe von Sophie die Giraffe

Ringpyramide von Fisher-Price

5–7 Jahre

Rutschauto mit Schiebestange von Alex’s Garage

Hüpftier Kuh von Playfun

Puppenhaus mit Möbeln von Woodlii Schminkkopf Carlene von Cloudberry Castle

8–12 Jahre

Bällebad von JLY

Scooter von Pinepeak

Tretauto von Alex’s Garage Fußballtor von Umbro

Letzter Aufzug Wieder vor zur Gartentür. Ich presse mein Eisgesicht an die Scheibe. Sehe Hose und Weste. Höre dezentes Stimmengewirr. Man sucht mich scheinbar. „Klingeling!“ Sanfte Beleuchtung geht an. Goldlöckchen stürmt den Raum, sieht den Baum, sieht die Gartentür, sieht mein an der Scheibe angefrorenes, schmerzverzerrtes Gesicht. Sie stoppt. Abrupt. Geht langsam auf die Tür zu, drückt in Zeitlupe die Klinke und zieht noch zeitlupiger diese Höllentür auf. Fast hirntot sehe ich, wie sich ein duftendes und glänzendes Prinzesschen, mit den Händen streng auf die Hüften gestützt, vor mir aufbaut, den Kopf schüttelt, Luft holt und ... Ich hör nicht zu. Ja, ich weiß, es gibt keinen Weihnachtsmann, ja, ich war das, ja, ich hab mich ausgesperrt, ja, das ist jetzt alles urpein... ach, lasst’s mich doch hier draußen in Frieden sterben. Bitte, liebes Christkind.

Jollyroom.at macht deine Weihnachtswünsche wahr Frisch gebackener Lebkuchen, duftende Kerzen und Weihnachtslieder sind die festlichen Vorboten: Die gemütlichste Zeit des Jahres rückt näher, und bald zählen wir die Tage bis zum Heiligen Abend. Für Kinder sind natürlich jedes Jahr die Geschenke das absolute Highlight, die unter dem Christbaum für leuchtende Augen sorgen. Der Wunschzettel ist lang, die Auswahl an Spielsachen, Büchern und Geschenkideen groß ... Inspiration für die Geschenkewahl bekommt das elterliche Christkind im Weihnachtskatalog von Jollyroom.at – hier ist garantiert für jeden was dabei. Und für drei Tipi-Leser/-innen gibt’s eine ganz besondere Überraschung: Sie erhalten jeweils einen Geschenkgutschein im Wert von € 500,– und können damit jede Menge Geschenke aus dem Weihnachtskatalog von Jollyroom.at besorgen – und dem Christkind ordentlich Konkurrenz machen. So machst du mit: 1. Schau auf jollyroom.at/katalog und lade dir den Jollyroom.at-Weihnachtskatalog auf dein Handy, Tablet oder Computer herunter. 2. Im Katalog sind mehrere Pakete versteckt. Scrolle durch die Seiten und zähle alle versteckten Pakete, die so aussehen:

Harry Potter Astronomieturm auf Schloss Hogwarts™ von LEGO

Promotion

Mitmachen & gewinnen!

040_URPEINLICH 1_2_jollyroom.indd 41

3. Schicke ein E-Mail mit dem Betreff „Jollyroom“ und der richtigen Anzahl der Pakete bis spätestens 10.12.2020 an gewinn@tipimagazin.at.

Jollyroom.at und Tipi wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest!

w i n t er 2020 /21 |

41

26.11.20 08:56


Den Dreh raus • Aller Anfang ... • Entspannungs- & Achtsamkeitstraining für frischgebackene Eltern

gewi nn!

Natürlich geschützt Eisiges Winterwetter bedeutet Stress für empfindliche Babyhaut. Vor einem Spaziergang in der Kälte ist also einschmieren angesagt, z.B. mit der Wind & Wetter Ringelblumen Salbe von Töpfer. Die natürlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau bilden einen Schutzfilm auf Babys Haut und machen sie zart und geschmeidig toepfer-babywelt.de

Nix wie raus Raus in die Kälte? Aber sicher doch! Ein Spaziergang im Freien stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern lässt das Baby auch Licht tanken – gut für die Vitamin-D-Bildung und das Knochenwachstum. Faustregel gegen Frieren: dem Baby immer eine Schicht mehr anziehen als sich selbst!

Wir verlosen 5 Pflege-Pakete von Töpfer mit Pflege & Massageöl, Kleiebad, Kleielotion, Wundschutzpaste und Wind & Wetter Ringelblumen Salbe aus der Babycare-Linie sowie Massage- und Pflegeöl und kühlender Beincreme aus der Mamacare-Linie: E-Mail an gewinn@tipimagazin.at (Einsendeschluss: 6. Jänner 2021).

© Hersteller (2), benevolente82 (1); Promotion: Töpfer, Mundisal, MAM, Träumeland

Mama&Baby

&

mach mit

CEEEM/MU-19009

Zahn um Zahn Guter Begleiter Sie werden ja so schnell groß! Im Erinnerungsalbum von Cupcakes and Kisses ist für jedes Lebensjahr ausreichend Platz, um wichtige Entwicklungen und Ereignisse festzuhalten – von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr. Deine Lebensgeschichte um € 14,95. www.cupcakesandkisses.de

Winterfreunde Wir finden ja: Die Liebe zu Büchern kann nicht früh genug geweckt werden – z.B. mit diesem Exemplar. Das Stoffbuch „Benny“ von Liewood besteht aus Biobaumwolle und lädt Babys zum Schauen, Fühlen und Rascheln ein. Das Lesenlernen verschieben wir auf später mal! Um € 40,– bei www.kyddo.shop

Wenn sich die ersten Zähnchen auf den Weg machen, sind schlaflose Nächte vorprogrammiert. Schmerzlinderung für das zahnende Baby bringt das Mundisal Gel mit dem Wirkstoff Cholinsalicylat. Es wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und beschleunigt die Wundheilung im Mundund Rachenraum. Geeignet ab 6 Monaten. www.mundisal.at Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

42 | w i n t er 2020 /21

042_SUBBABY_2020W.indd 42

26.11.20 09:00


Für ruhige Nächte Nach der erfolgreichen Einführung des MAM Supreme ist die österreichische Babyartikel-Marke MAM mit dem nächsten Highlight am Start: dem MAM Supreme Night. Sein Saugerhals ist 60 % dünner und vier Mal flexibler als bei herkömmlichen Schnullern. Dadurch gelingt ein fast natürlicher Mundschluss, Zahnfehlstellungen wird vorgebeugt, und der Kiefer des Babys kann sich gesund entwickeln. Praktisch: Da der Schnullerknopf im Dunkeln leuchtet, können ihn Eltern und Babys nachts leicht wiederfinden – für weniger Stress und ruhigere Nächte. Der neue MAM Supreme Night ist erhältlich bei amazon.com sowie im MAM-Onlineshop www.mambaby.com.

Träum schön! Gut gebettet von Anfang an. Ob im Gitterbett, als Einlage im Beistellbett oder einfach auf dem Sofa – mit dem Träumeland Nest „Home“ schläft das Baby überall gleichbleibend sicher. Ab € 99,–. Für optimalen Liegekomfort im Gitterbett sorgt die Träumeland Matratze „Frühlingsluft“ mit einem Kern aus speziellem CellpurSchaum. Neben der integrierten Nässeschutzfunktion enthält der Matratzenbezug die Naturfaser TENCEL™, die Schwitzen vermindert. Ab € 269,90. www.traeumeland.com

Winter mit Baby Die kalte Jahreszeit steht vor allem für Gemütlichkeit. „Let’s Get Cozy“ heißt daher auch LILLYDOOs neue Windel-Kollektion. Die zwei limitierten Designs „Winter Wanderer“ und „Hygge At Home“ sorgen bei Babys und Eltern für skandinavisch inspirierte Winterstimmung auf dem Wickeltisch.

Hier findet Ihr ein paar Tipps für die Pflege eures kleinen Entdeckers in der kalten Winterzeit: Tipp 1: Damit Babys sich wohlfühlen, ist beim Wickeln eine angenehme Temperatur – am besten zwischen 22 und 24 °C – wichtig. Eine Wärmelampe ist daher eine sinnvolle Anschaffung. Tipp 2: Ein entspannendes Bad wärmt auf und macht den meisten Babys großen Spaß. Damit die Haut der Kleinen nicht

unnötig austrocknet, ist ein Bad pro Woche jedoch völlig ausreichend – am besten am Abend, damit kleine Entdecker sich danach schnell ins warme Bett kuscheln können. Tipp 3: Bei kühlen Temperaturen ist der Zwiebellook ideal, da die Luft zwischen mehreren Kleidungsschichten isolierend wirkt. Besonders geeignet sind Naturmaterialien wie Wolle oder Hanf, die sich der Körpertemperatur anpassen und Wärme speichern.

Gleich entdecken unter WWW.LILLYDOO.COM

042_SUBBABY_2020W.indd 43

Let ’s Get Cozy

w i n t er 2020 /21 |

43

26.11.20 09:00


Mama & Baby

Den Dreh raus:

Mit Rotation zu einer entspannten Stillbeziehung Probleme beim Stillen können in unterschiedlicher Ausprägung auftreten und sind für Mutter und Kind oft sehr belastend. Rota-Therapeutin Julia Gekle erzählt, warum diese Probleme mit der Körperspannung zusammenhängen können und wie das Konzept der Rotation hier helfen kann. von eva maria wagner in zusammenarbeit mit julia gekle

© Anna Shvets (1), Books on Demand (1), Halfpoint (1), Mateusz Dach (1)

Das Stillen ist eine der vielen Möglichkeiten der Nähe zwischen Mutter und Kind. Tauchen dabei Probleme auf, können diese mit der Körpergrundspannung des Kindes zu tun haben.

Simone ist besorgt. Ihr Sohn Jonas (4 Monate) ist ein unruhiges Baby. Der Säugling schläft schlecht, weint viel und reagiert sehr sensibel auf seine Umwelt. Das Stillen war von Beginn an schwierig. Jonas überstreckt sich dabei oft nach hinten, wird dann steif wie ein Brett und schreit. In diesem Zustand kann er nicht weitertrinken, obwohl er noch hungrig ist. Diese Überstreckung beobachten die Eltern auch beim Wickeln. Da Jonas

durch diese Probleme nicht ausreichend an Gewicht zulegt, beginnen die Eltern, mit dem Fläschchen zuzufüttern. Die Situation entspannt sich ein wenig. Trotzdem bleibt die Besorgnis: Machen wir etwas grundlegend falsch? Stimmt unsere emotionale Bindung? Was ist der Grund für Jonas’ Unruhe an der Brust? Ganz anders Mathilde, das zweite Kind von Teresa und Mario. Das drei Monate alte

Baby überrascht seine Eltern damit, dass es von Beginn an in der Nacht 6 bis 7 Stunden durchschläft. Das klingt erst mal entspannend, doch die Eltern sind skeptisch. Ein Kinderarzt rät ihnen, Mathilde mindestens alle drei Stunden zu wecken und anzulegen. Sowohl in der Nacht als auch am Tag ist das Stillen eine langwierige Sache. Teresa hat den Eindruck, dass ihre Tochter zu schwach saugt. Auch schläft das Mädchen fast immer

44 | w i n t er 2020 /21

044_BABY ROTA MAM PR.indd 44

26.11.20 09:03


Mama & Baby Wenn ein Säugling beim Stillen häufig angespannt und unruhig ist, kann eine Überspannung des Tonus die Ursache sein. Zeigt sich ein Stillkind oft schlaff und müde an der Brust, wird oftmals eine Unterspannung beobachtet.

nach ein paar Minuten an der Brust ein. Eine Bekannte bezeichnete sie deshalb schon als „trinkfaul“. Den Eltern fällt außerdem auf, dass Mathilde viel mehr speichelt, als es etwa ihr größerer Bruder getan hat. Eine Frage der Körpergrundspannung „Solche Probleme beim Stillen werden häufig als Bindungsproblem missverstanden, was bei den Müttern oft für zusätzliche Verunsicherung sorgt“, berichtet RotaTherapeutin Julia Gekle. Doch weder lehnt Jonas seine Mutter emotional ab, noch kann Mathildes Trinkverhalten als „faul“ bezeichnet werden. In beiden Fällen liegt ein physiologisches Problem vor, bei dem die Körpergrundspannung eine entscheidende Rolle spielt. Jeder Mensch hat seine individuelle Körpergrundspannung, auch Tonus genannt. Diese wird durch das Zusammenspiel verschiedener Gehirnareale reguliert und beeinflusst alle willkürlichen und unwillkürlichen Prozesse und Funktionen. So auch das Trinkverhalten, den Schlaf und die Verdauung. „Bei vielen Kindern wie Jonas und Mathilde liegt, meiner Erfahrung nach, ursächlich eine Fehlregulation der Körpergrundspannung vor“, sagt Julia Gekle. Dabei ist ein gut regulierter Tonus die Grundvoraussetzung für eine gute und altersentsprechende Entwicklung. So wie im Mutterleib das Wachsen eines Menschen nach dem immer gleichen Programm abläuft, so folgt auch die frühkindliche Entwicklung einem gewissen Schema. Man nennt dies Meilensteinentwicklung oder Meilensteinprogramm. So ist zum Beispiel der Beginn des Krabbelns und der anderen Meilensteine bereits im Gehirn angelegt, wobei es einen gewissen physiologischen Spielraum gibt. Wenn das Gehirn den Tonus jedoch nicht optimal reguliert, kommt es häufig zu deutlichen Unregelmäßigkeiten, wie etwa einem verfrühten Erreichen der Meilensteine, einer Verzögerung oder auch zum Auslassen von einzelnen Entwicklungsschritten. Manchmal kann es bereits sehr früh zu Auffälligkeiten kommen, die sich nicht selten, so wie bei Jonas und Mathilde, beim Trinkverhalten an der Brust zeigen. Jonas steht unter Spannung „Bei Jonas liegt eine Überspannung, ein sogenannter muskulärer Hypertonus vor“,

beschreibt Julia Gekle. Kinder, die unter dieser Überspannung stehen, sind meist sehr unruhig. Auch bei sogenannten Schreibabys kann oft eine deutliche Tonuserhöhung festgestellt werden. Kein Wunder, dass Jonas sich nicht wohl in seiner Haut fühlt und auch an der Brust nicht zur Ruhe kommen kann, wenn er ständig unter großer Anspannung steht. Und bei Mathilde? „Im Fall von Mathilde sprechen wir von einer Unterspannung, einem muskulären Hypotonus“, erzählt Julia Gekle. Diese Babys mit verminderter Grundspannung haben oft keinen guten Mundschluss, häufig speicheln sie auch übermäßig. „Mathilde hat es aufgrund der fehlenden Spannung viel schwerer an der Brust und muss sich viel mehr anstrengen als Babys mit einem gut regulierten Tonus.“ Beide Formen der Fehlregulation können in sehr leichter Form vorkommen, aber auch massiv ausgeprägt sein. Die Ursachen können vielfältig sein. Gehäuft beobachten kann man eine Tonusfehlregulation, wenn pränatal oder während der Geburt Komplikationen aufgetreten sind, etwa bei Frühgeburten oder Sauerstoffmangel. Ebenso gehen oftmals genetische Besonderhei-

LESETIPP Doris Bartel: Rotation – Nahrung für das Gehirn; Books on Demand, € 25,80 Autorin Doris Bartel, Heilpraktikerin und Physiotherapeutin, entwickelte die RotaTherapie auf Grundlage von jahrzehntelanger Erfahrung und unter Einbeziehung von Erkenntnissen aus Gehirnforschung und Neurophysiologie. In ihrem Buch erläutert sie die Zusammenhänge von Reflexen, Tonusentwicklung und der sensomotorischen Entwicklung des Menschen. Ebenso finden sich konkrete Maßnahmen, die im Alltag leicht umzusetzen sind.

ten, wie zum Beispiel Trisomie 21, mit einer Unterspannung einher. Es gibt jedoch auch Kinder ohne entsprechende Diagnose oder Vorgeschichte. Die Rolle der Reflexe Um gleich zu Beginn auf seine Umwelt reagieren zu können, sind Babys schon vorgeburtlich mit frühkindlichen Reflexen ausgestattet. Diese Reflexe müssen bei der Geburt und in den ersten Wochen auslösbar sein. In Folge werden sie in der gesunden Entwicklung immer schwächer, bis sie nicht mehr vorhanden sind. Im Zusammenhang mit einer Fehlregulierung lassen sich oftmals zu stark ausgeprägte oder zu lange aktive frühkindliche Reflexe beobachten, wie bei Jonas. Dies ist ungünstig, da Reflexmuster die freie Bewegungsentwicklung stören. So kommt es, dass Jonas sich häufig an der Brust überstreckt, sehr schreckhaft ist und durch diese überschießenden Impulse nicht zur Ruhe kommt. Nahrung für das Gehirn In der Rota-Therapiesitzung lernen die Eltern von Jonas und Mathilde nun, ihre Säuglinge in einer bestimmten Abfolge über ihren Schoß zu rotieren. Denn schon lange ist bekannt, dass sich die Rotation in der Wirbelsäule und um die drei Körperachsen förderlich auf die Gehirnreifung auswirkt. „Die Rotationsbewegungen fördern das Zusammenspiel der Gehirnhälften und wirken direkt tonusregulierend auf das Zentralnervensystem, und zwar sowohl bei einer Hyper- als auch bei einer Hypotonie“, erzählt Julia Gekle. „Wir bringen den Eltern fachliche Handgriffe und die genauen Positionen bei. Diese können sie zu Hause täglich einbauen.“ Zentral ist, dass diese Bewegungen nicht von Reflexen gesteuert sind. „Sie werden so lange wiederholt, bis sich diese guten, gesunden Bewegungs- und Haltungsmuster im Gehirn einprägen, aktiv übernommen w i n t er 2020 /21 |

044_BABY ROTA MAM PR.indd 45

45

26.11.20 09:03


Mama & Baby

4 Fragen an Julia Gekle

„Eltern bekommen das Handwerkszeug, um ihrem Kind aktiv helfen zu können.“ Welche Rolle spielt das Gehirn in Bezug auf die Körperspannung? Julia Gekle: Das Gehirn stellt unsere Körpergrundspannung ohne unsere Einflussnahme zur Verfügung. Wenn diese Spannung nicht optimal reguliert ist, kann es zu Problemen kommen. Rotationsbewegungen wirken korrigierend auf den Prozess der Tonusregulation ein, indem sie für einen harmonischeren Fluss der Nervenimpulse sorgen. Dies wirkt sich positiv auf die Reizweiterverarbeitung aus. Das Zentralnervensystem reift nach der Geburt noch nach, in dieser Zeit fördert die Rotation außerdem die Vernetzung und das Zusammenspiel der Gehirnhälften. Was ist das Besondere am RotaKonzept? Rota besteht aus drei Komponenten, die sich sinnvoll ergänzen und ineinandergreifen. Das sind ein gezieltes Körperübungsprogramm mit Rotation zur Tonusregulation, die wichtige Alltagsgestaltung und zusätzliche mundtherapeutische Impulse. Die Übungen werden nach Anleitung der Therapeutin oder des Therapeuten von den Eltern zu Hause durchgeführt. Sie bekommen das Handwerkszeug, um ihrem Kind aktiv Die Rotationsbewegungen lassen sich spielerisch integrieren. Neben dem ausgleichenden Effekt auf den Tonus entstehen so wertvolle Momente zwischen den Eltern und ihrem Baby.

46 | w i n t er 2020 /21

044_BABY ROTA MAM PR.indd 46

spielsweise durch die Anwendung eines speziellen Rota-Tragegriffs das Gehirn der Babys in der physiologischen Tonusregulation unterstützt. Auch beim Stillen merkt Simone, dass Jonas durch die Wiederholung der Übungen und durch eine besondere Stillposition an der Brust immer mehr zur Ruhe kommt. Sein Schlaf und die Verdauung werden besser. Jonas ist insgesamt zufriedener. Jetzt hat er die Möglichkeit,

sein volles Potenzial zu entfalten. Auch Teresa und Mario machen fleißig Schoßübungen mit Mathilde. Zusätzlich stimuliert eine elektrische Zahnbürste den Bereich rund um den Mund, was die Wahrnehmung dort verbessert. Bei Mathilde hat sich durch die Rotationsimpulse die Körperspannung erhöht, dadurch saugt sie stärker und ist nicht mehr so schnell erschöpft. Sie verlangt nun selbstständig die Brust.

Julia Gekle ist staatlich geprüfte Heilmasseurin und Rota-Therapeutin. Seit 2012 ist sie freiberuflich in Wien tätig. Ab 2021 bietet sie mit abgeschlossener Lehrtherapeut(innenausbildung außerdem Fachvorträge und Workshops zum Thema an. Infos & Kontakt: www.julia-gekle.at

Interview

helfen zu können. Kontrolltermine finden in individuell vereinbarten Abständen statt.

findet sich auf meiner Homepage eine Liste, die noch weitere Indikationen zeigt.

Bei welchen Anzeichen sollen Eltern an eine mögliche Fehlregulation der Körperspannung denken? Auch bei älteren Kindern? Gemäß folgender Funktionskette Tonus -> Wahrnehmung -> Funktion kommt es bei Problemen mit der Tonusregulation immer auch zu Belastungen in den genannten Bereichen – je nach Ausprägung mehr oder weniger stark. Ein paar Beispiele: schlechter, unruhiger Schlaf (häufig mit deutlich überstrecktem Nacken) oder auch übermäßige Müdigkeit und Erschöpfung, Verdauungsbeschwerden wie chronische Verstopfung, Probleme im Bereich der Fein- und Grobmotorik, der Mundmotorik und der Sprachentwicklung, Auffälligkeiten in der Meilensteinentwicklung, Fehlstellungen der Gelenke (Fuß, Hüfte, Kiefer) oder Asymmetrie/Skoliose. Für Interessierte

Ist Rota-Therapie auch für Erwachsene geeignet? Ja, mit Rota lassen sich in jedem Alter Verbesserungen erzielen, deren Ursache in einer Fehlregulation der Muskelspannung liegt. Das sind vor allem Probleme des Haltungs- und Bewegungsapparates wie Verspannungen, Rundrücken, Hohlkreuz und Asymmetrien, aber auch Konzentrationsstörungen. Bei Erkrankungen des Zentralnervensystems, wie Morbus Parkinson, Multipler Sklerose oder nach einem Schlaganfall bringt Rota häufig Erleichterung im vegetativen Bereich, also bei Schlaf und Verdauung. Ebenso kann sich die Feinmotorik verbessern, und Betroffene spüren oft insgesamt eine Steigerung der Lebensqualität. Auch bei Wirbelsäulenproblematiken, zum Beispiel Bandscheibenvorfällen, kann Rota helfen.

© Privat (4)

werden und die falschen, reflexgesteuerten an Einfluss verlieren“, schreibt Doris Bartel in ihrem Buch „Rotation – Nahrung für das Gehirn“. Mit Kuscheln, Singen und Fingerspielen wird die Wahrnehmung zusätzlich gefördert, und die Übungen werden zu einer schönen gemeinsamen Zeit der ungeteilten Zuwendung. Auch für die Alltagsgestaltung werden wichtige Handgriffe erlernt. So wird bei-

26.11.20 09:03


Mama & Baby MAM Easy Start™

Interview

PROMOTION; © Damaris / lipstickbakery (1), Robert Hofer (1)

Wichtig ist, den Schnuller nur gezielt einzusetzen, also z.B. als Hilfe zum Einschlafen (und nach dem Einschlafen wieder wegzunehmen). Er sollte zu keiner scheinbar einfachen Lösung werden, jedes Weinen rasch zu beenden. Weiters sollte die Form des Schnullers symmetrisch und der Saugerhals besonders dünn sein, um Kieferfehlstellungen vorzubeugen.

Aller Anfang … … muss nicht schwer sein! Hebamme Karin Müller weiß, worauf es in der ersten Zeit mit Baby wirklich ankommt. Das Baby ist auf der Welt, doch was nun? Checklisten, was die frischgebackene Mama alles unbedingt braucht, gibt es in Massen. Aber was ist aus Ihrer Sicht wirklich wichtig? Karin Müller: Natürlich braucht ein Kind Kleidung, Nahrung (idealerweise Muttermilch), einen sicheren Schlafplatz und Körperpflege (Windeln, Babybadewanne etc.). Ebenso wichtig sind aber auch seine Bedürfnisse nach Nähe, Körperkontakt etc. Um diese zu erfüllen, braucht es im Grunde keine großen Anschaffungen. Eine Tragehilfe bzw. ein Tragetuch ermöglichen es den Eltern, Babys Bedürfnisse zu erfüllen und gleichzeitig die Hände frei zu haben. Gehört ein Schnuller für Sie zur Standardausstattung? Wann bzw. ab welchem Alter kann man dem Baby einen Schnuller anbieten? Besteht die Gefahr einer Saugverwirrung? Es gibt Babys, die nur solange an der Brust trinken, bis sie satt sind, und andere, die darüber hinaus liebend gern noch (stunden)lang weiternuckeln wollen – hier kann ein Schnuller hilfreich sein. Im Idealfall wartet man mit dem Schnuller, bis sich das Stillen gut eingespielt hat, dann besteht keine Gefahr einer „Saugverwirrung“. Worauf sollte man beim Einsatz eines Schnullers achten?

Unbestritten ist: Stillen ist das Beste für das Baby. (Wie) kann sich die junge Mama auf das Stillen vorbereiten? Die beste Stillvorbereitung passiert im Kopf: Lesen Sie schon in der Schwangerschaft ein Stillbuch, besuchen Sie einen Stillvortrag oder eine Stillgruppe oder sprechen Sie mit einer Hebamme oder Stillberaterin – so wissen Sie, wie Sie es vom ersten Stillen an richtig machen können! Dazu gehört unter anderem eine gute Stillposition (drehen Sie das Baby ganz zu sich her „Bauch an Bauch“ und achten Sie darauf, dass es den Mund gut weit aufmacht) sowie häufiges Stillen – acht bis zwölf Mal innerhalb von 24 Stunden. Wenn es mit dem Stillen doch nicht klappen will, kommt das Fläschchen zum Zug. Was gilt es beim Füttern mit Flascherl zu beachten? Genau wie beim Stillen sollten Fläschchen in Ruhe und entspannt, mit Blickkontakt und liebevoller Zuwendung gegeben werden. Beachten Sie die Signale des Babys für Hunger bzw. Sattsein. Berühren Sie zu Beginn der Mahlzeit den Mund des Babys mit dem Sauger und warten Sie, bis das Baby den Mund öffnet bzw. den Sauger selbst einsaugt. Achten Sie auch bei der Flaschenfütterung auf regelmäßigen Seitenwechsel. Verfüttern Sie im Idealfall abgepumpte Muttermilch bzw. das ganze erste Lebensjahr „Pre“-Nahrung. Und: Sie sind in keinster Weise eine „schlechtere“ Mutter, wenn Sie Ihr Kind nicht stillen! Welche Fläschchen sind am besten geeignet? Wichtig ist ein flacher Sauger mit kleinem Saugerloch – wie das Stillen dauert damit auch eine Flaschenfütterung mindestens 15 bis 20 Minuten. Leiden Babys sehr unter Koliken, können Anti-Kolik-Flaschen mit speziellem Bodenventil hilfreich sein. Karin Müller ist Hebamme im Hebammenzentrum in Wien 9 und hält Vorträge, leitet Kurse und Workshops. www.hebammenzentrum.at

80 % der Mütter bestätigen weniger Koliken¹

MAM Easy Start™ Anti-Colic Für Muttermilch und Formula Die MAM Easy Start Flasche ist die beste Wahl, um von Anfang an abgepumpte Milch zu füttern. Sie ermöglicht einen leichten Wechsel zwischen Stillen und Flaschenfütterung. Durch das innovative Bodenventil erleben Babys einen gleichmäßigen Trinkfluss, die Flaschenfütterung wird so zu einem innigen Erlebnis zwischen Eltern und dem Neugeborenen. www.mambaby.com ¹ Feldstudie, Österreich 2011, getestet mit 73 Müttern von Babys mit Koliken / Marktforschung, USA 2010, getestet mit 35 Müttern von Babys mit Koliken.

MAM unterstützt seit über 40 Jahren Babys in ihrer individuellen Entwicklung.

0+

0+

Easy Start™ 130 ml

2+

Easy Start™ 160 ml

MIT EXPERTINNEN ENTWICKELT Teamwork mit medizinischen Experten für höchste Sicherheit. Erst nach Freigabe durch medizinische Experten ist eine MAM Innovation bereit für das Baby-Leben.

4+

Easy Start™ 260 ml

Easy Start™ 320 ml

BPA BPS free °BPA/BPS frei: Alle MAM Flaschen werden aus BPAund BPS-freien Materialien hergestellt (BPA frei gemäß der Richtlinie (EU) Nr.321/2011).

w i n t er 2020 /21 |

044_BABY ROTA MAM PR.indd 47

47

26.11.20 09:03


Mama & Baby

Entspannungs- & Achtsamkeitstraining für frischgebackene Eltern

Geht es Mama und Papa gut, geht es in der Regel auch ihrem Baby gut. Nur wenn du selbst in deiner Mitte bist, kannst du dein Kind bestmöglich begleiten. Regelmäßiges Entspannungs& Achtsamkeitstraining können eine wichtige Basis dafür darstellen.

Anfangs erleben viele frischgebackenen Eltern mit ihrem Baby, aber auch miteinander, Herausforderungen am laufenden Band. Sich rund um die Uhr um ein kleines, zuerst noch recht hilfsbedürftiges Wesen zu kümmern, kostet einfach Kraft. Die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Pläne müssen erstmals ganz hintenangestellt werden. Während die Energiereserven bei manchen Eltern aufgrund kurzer Nächte und intensiver Tage schnell aufgebraucht scheinen, steigen andernorts die Belastungen infolge zwischenmenschlicher Konflikte. Probleme, die bereits vor der Geburt spürbar waren, intensivieren sich oftmals im Laufe des ersten Lebensjahres eines Kindes. Dies betrifft zumeist und vor allem Herausforderungen

im Zusammenleben mit dem Partner/der Partnerin, aber auch bei anderen zwischenmenschlichen Beziehungen. Sogar gleichberechtigte Paare fallen nach der Geburt des ersten Kindes oftmals ganz automatisch in klassische Rollenbilder zurück. Da es nach wie vor meist die Männer sind, die die Karriereleiter stetig hinaufklettern und dabei zusätzlich auch noch mehr verdienen als Frauen, die in derselben Position arbeiten, übernehmen viele Frauen nach der Geburt des ersten Kindes den Großteil der häuslichen Verpflichtungen. Diese Selbstverständlichkeit kann große Kreise hinsichtlich des Selbstwertes, der Identitätsfindung in der neuen Elternrolle, aber auch der Lebenseinstellung im Allge-

© Senivpetro (1)

Die Geburt eines Kindes verändert alles. Sie läutet eine wunderschöne und zugleich sehr herausfordernde Zeit ein. Entspannung und Achtsamkeit können den Weg in einen neuen, harmonischen Alltag ebnen und dabei unterstützen, eine gesunde Work-Familylife-Balance zu entwickeln. von manuela fischer

meinen ziehen. Unweigerlich führt dann die traditionelle Rollenverteilung bei vielen frischgebackenen Eltern früher oder später zu Konflikten innerhalb der Beziehung. Gemeinsamer Alltag wird teilweise nur noch am Wochenende gelebt, und Momente der Zweisamkeit verschwinden vorerst vollkommen. Der Wunsch nach Gleichberechtigung und Identitätsfindung in der neuen Rolle als Eltern sowie die hormonellen und körperlichen Veränderungen der Frau ergeben in Kombination mit Schlafmangel oftmals eine toxische Lösung. Das eigene Wohlbefinden thematisieren Wenn man sich bei Eltern mit Kleinkindern umhört, hört man immer wieder von einer

W B je a b R

B

*D

48 | w i n t er 2020 /21

048_ACHTSAMKEITSTRAINING.indd 48

R z

26.11.20 09:07

BABYW


Mama & Baby Art Vereinbarung zwischen Mann und Frau, diese ersten, belastenden Jahre einfach so hinzunehmen und erst dann, wenn die Kinder etwas älter sind, wieder den eigenen Bedürfnissen und denen des Partners Raum zu geben. Der Gedanke dahinter ist durchaus nachvollziehbar, denn, ganz im Sinne des Sprichworts „Die Zeit heilt alle Wunden“, sind es vor allem die voranschreitenden Monate, ja sogar Jahre, die Besserung hinsichtlich des Zusammenlebens innerhalb einer Kernfamilie versprechen. Die Kinder werden älter, selbstständiger und dadurch pflegeleichter. Die Eltern finden sich in ihre neue Rolle ein, gewinnen an Sicherheit und Stabilität. Nach und nach können sich dann Mamas und Papas ruhigen Gewissens wieder mehr Zeit für sich selbst und füreinander nehmen. Doch was passiert bis dahin? Und vor allem, was geschieht, wenn in der Zwischenzeit durch die Vernachlässigungen der eigenen Bedürfnisse neue Wunden entstehen? Wie können frischgebackene Eltern von Anfang an Selbstfürsorge und Partnerschaftspflege betreiben und trotzdem für ihr Neugeborenes da sein?

Tipps für deinen Alltag • Trinke ausreichend Wasser. • Achte auf deine Atmung. • Verbringe viel Zeit an der frischen Luft. • Suche den Kontakt zu Gleichgesinnten. • Hole dir Hilfe, bevor (!) du verzweifelst.

Reflexion, Ehrlichkeit & Humor Keiner hat behauptet, dass es leicht werden würde ... und trotzdem: Die Intensität der Realität frischgebackener Eltern wird oftmals unterschätzt. Fehlender Schlaf, unzulängliche Bedürfnisbefriedigung und enttäuschte Erwartungshaltungen sind nur einige wenige Herausforderungen, denen sich Eltern im Laufe der ersten ein bis drei Lebensjahre ihres Kindes stellen müssen. Belastungen wie diesen kann durch offene Kommunikation, ehrliche Anteilnahme und liebevolle Aufmerksamkeit entgegengewirkt werden. Da einem all diese Präven-

Rundum zufrieden Wohlfühlen beginnt mit der Windel. BABYWELL Premium Windeln – jetzt in verbesserter Qualität bei allen Größen – sind flauschig weich, bequem und sorgen für einen Rundum-Nässeschutz. Perfekte Passform für mehr Bewegungsfreiheit Bis zu 12 Stunden spürbar trockener Neue Kanaltechnologie – noch schnellere Flüssigkeitsverteilung

BABYWELL – zum Wohlfühlen.

tionen in der Regel jedoch ebenfalls viel Energie kosten können, fehlt oftmals die Bereitschaft dazu. Eine Prise Leichtigkeit, ein wenig Humor und der ein oder andere Perspektivenwechsel können hingegen wahre Wunder wirken und die Basis für weitere Schritte in Richtung Entspannung und Achtsamkeit schaffen. Selbstwahrnehmung Um zu wissen, was ich mir wünsche, muss ich wissen, was ich will. Um zu erkennen, was ich will, muss ich spüren, wer ich bin. Um zu spüren, wie es mir geht, muss ich mich unweigerlich damit auseinandersetzen, was oder wer mir guttut beziehungsweise was oder wer mich schwächt. Die eigene Körperwahrnehmung kann dabei eine entscheidende Rolle spielen. Frauen, die nach der Geburt ihres Kindes mit ihrem äußeren Erscheinungsbild unzufrieden sind, verändern dadurch auch oftmals ihre Körperhaltung. Die Auswirkungen auf das Körperbild und die Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse können dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass nicht nur unser Denken und Fühlen beeinflusst, wie

NbisEzuU2x trocke

je

ner!*

649

0.13–0.15 je Stück

*Dank neuer Kanaltechnologie.

048_ACHTSAMKEITSTRAINING.indd 49 BABYWELL_Inserat_Tipi_ET_27_11_Windel_200x132 1

PREMIUM WINDELN Größe 2 – 3 42 – 50 Stück

www.babywell.at 49

w i n t er 2020 /21 |

26.11.20 09:07 09.11.20 14:15


Mama & Baby wir durchs Leben gehen. Nein, auch unsere Körperhaltung kann sich maßgeblich auf unsere Psyche auswirken. Phrasen wie „Lass doch den Kopf nicht hängen“ unterstreichen diese These.

Mamas, die bereits während der Schwangerschaft Kurse für ihr Wohlbefinden besuchen, geben Achtsamkeit, auch nach der Geburt ihres Babys, mehr Raum.

Kleiner Tipp: Mache den Selbstversuch. Wann immer du dich mies fühlst, betrachte dich im Spiegel und ändere bewusst deine Haltung. Dabei musst du noch keine Besserung fühlen. Diese sollte sich in Folge jedoch aufgrund deiner veränderten Körperhaltung automatisch einstellen.

Achtsamkeit Neben einem Säugling mehr Achtsamkeit im Alltag zu leben, ist zwar sicher nicht besonders einfach, jedoch ist es auch kein Ding der Unmöglichkeit. Besonders erfolgversprechend ist es, Achtsamkeit bereits vor der Geburt des ersten Kindes zu einer Gewohnheit zu machen. Denn auch, wenn viele Gewohnheiten nach einer Geburt kurzzeitig in den Hintergrund treten – sind sie erst einmal etabliert, können sie durch gezieltes Training schneller und problemloser wieder in den neuen Alltag integriert werden. Erst nachdem die eigene Energie verschwindend gering und die Überforderung zu groß wird, wachen wir in der Regel auf. Auch dann ist es nicht zu spät. Doch all jene, die inmitten einer Krise beginnen wollen, den Fokus wieder mehr auf Entspannung und Achtsamkeit im Alltag zu legen, sollten sich anfangs nicht zu hohe Ziele setzen. Der wöchentliche Yogakurs, der regelmäßige Besuch im Fitnessstudio und ausreichend Schlaf sind in den ersten Monaten nach der Geburt für viele frischgebackene Eltern schlichtweg unrealistisch. Auch wenn Bewegung und Sport einem bisher ein Gefühl von Entspannung, Ruhe und Achtsamkeit gegeben haben, sind sie nicht der einzige Weg, um diese zu erlangen. Mütter und Väter eines Neugeborenen können schon durch kleine, tagtägliche Achtsamkeitsübungen viel erreichen, ohne dafür extra eine Nanny engagieren zu müssen. Ein Glas klares Wasser, ein tiefer Atemzug oder eine bewusste Körperübung sind präventive, kräftigende und wohltuende Möglichkeiten, um das eigene Wohlbefinden für einen Moment in den

© Privat (1), Senivpetro (1)

Nach und nach können Achtsamkeitsübungen wie diese dazu führen, dass du deine Körperhaltung grundlegend verbesserst. Deine Ausstrahlung und deine Körperwahrnehmung werden es ihr in Folge gleichtun.

Mittelpunkt zu stellen. Und sie sind vor allem eins: realistisch in ihrer Umsetzung. Dadurch erhöht sich ihr Stellenwert im Alltag mit Baby, und sie führen nach und nach zum erwünschten Ziel. Entspannung Mit der Entspannung verhält es sich ähnlich wie mit der Achtsamkeit. Kleine, realistische Schritte in die gewünschte Richtung erhöhen deren Wahrscheinlichkeit in der Umsetzung und langfristigen Etablierung im Alltag mit Kindern. Die NeunzigMinuten-Massage wäre ein Traum, doch die Vorbereitungen, die frischgebackene Eltern dafür treffen müssen, kosten sie womöglich mehr Energie, als die Entspannungsmassage letztendlich bringt. Wie wäre es im Gegenzug mit einer regelmäßigen Fünf-Minuten-Pause auf der Couch, in der Mama und Papa ihrem Baby einfach nur zusehen, eine Tasse Tee oder Kaffee genießen und nichts weiter machen, als zu atmen.

Geht es den Eltern gut, geht es den Kindern gut Das Leben abseits von Wickeln, Stillen und Tragen auf Pause zu schalten, kann nicht nur für die frischgebackenen Eltern Spätfolgen haben. Die Kollateralschäden sich selbst vernachlässigender Eltern können sich negativ auf die Partnerschaft und schlussendlich auf das gesamte Familiensystem auswirken. Die Zufriedenheit der Eltern spiegelt sich auch im Verhalten ihrer Kinder wider. Unausgesprochene Bedürfnisse, unerfüllte Wünsche und hinuntergeschluckte Konflikte werden womöglich nicht unmittelbar sichtbar, sie zeigen sich jedoch auf lange Sicht in Form von Verhaltensänderungen, körperlichem Unwohlsein oder psychosomatischen Folgen wie Schlafstörungen, Gastritis oder einem gestörten Essverhalten. Leben Eltern ihren Kindern jedoch von Geburt an Selbstfürsorge, Achtsamkeit und liebevolle Aufmerksamkeit vor, geben sie ihnen dadurch eine Ressource für ihr ganzes Leben mit.

Über die Autorin Mag.a Manuela Fischer ist Psychologin, Pädagogin, Lebens- und Sozialberaterin und Mutter und berät Eltern zu allen Themen rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Elternschaft. Mit ihrem neuen Instagram-Profil @mama.muss möchte sie vorrangig Müttern durch kreative, alltagspraktische und wissenswerte Ideen eine Hilfestellung geben, um gestärkt, humorvoll und achtsam durch die Zeit der ersten Kinderjahre zu gehen.

50 | w i n t er 2020 /21

048_ACHTSAMKEITSTRAINING.indd 50

26.11.20 09:07


Bezahlte Anzeige

Jetzt die Enkerln nur anrufen, später wieder umarmen. Wir statt Virus.

Halten wir alle zusammen und uns an die Regeln. Damit wir dann alle gemeinsam unsere schöne Stadt wieder genießen können.

Jetzt informieren unter: wien.gv.at/coronavirus INS_132_Enkerl anrufen-umarmen_200x264.indd 1

25.11.20 08:28


Mode & Pflege © Maša Stani / mashi.at (1), Hersteller (10)

Business unusual • Komm mal runter! • Alle Jahre wieder

Stressabbauer Um die Hautprobleme ihres Kindes in den Griff zu bekommen, hat Dr. Kerstin Schallaböck einfach selbst die passende Pflege entwickelt. Das KAMI SOS Hautpflegeöl lindert akute Reizungen und unterstützt den natürlichen Heilungsprozess u.a. mit Lavendel-, Ringelblumen-, Mohnund Murmeltieröl. Roll-on um € 36,–, Pipettenflasche um € 48,–. www.kami-skincare.com

Z’haus abhängen

mit Radio FM4 ist 25 – und feiert t irier Insp on. ekti einer eigenen Koll e, hom at u’re „Yo laim vom FM4-C baby“ und der Coronakrise sind gemeinsam mit dem Wiener für Label peng! bequeme Stücke sie One z.B. : den tan ents zu Hause 45,–, E um en lapf Sch , 89,– E um nell Baby-Overall um E 39,–. Sch ck Stü 100 auf sein: Jedes Teil ist 4 /fm f.at p.or sho limitiert!

Gemütliches Christkind Während unsereins am 24. Dezember mit Geschenken unter dem Baum hockt, geht’s in den USA erst einen Tag später zur Sache – traditionell in der Früh, traditionell im Pyjama, am liebsten im einheitlichen Familylook. Den gibt es nun auch vom österreichischen Label Petite Marie – aus GOTS-zertifizierter Biobaumwolle für Mama und Kind. Mum-Edition um € 65,–, Sis & Me-Edition um € 49,–. www.petite-marie.com

O du fröhliche Ob im Schlafanzug wie in den USA oder aufgemascherlt, gestriegelt und gekampelt: Hauptsache, wir verbringen Weihnachten im Kreise unserer Liebsten. Festliche Outfits für die Kleinen gibt’s z.B. bei name it. Beim dänischen Kindermodelabel kann man über Shöpping neuerdings sogar direkt aus den österreichischen Lagern bestellen. www.name-it.com; www.shoepping.at 52 | w i n t er 2020 /21

052_SUB MODE_2020W.indd 52

26.11.20 17:42


Promotion

Winterfit Sockenmalerei DER Klassiker unter dem Weihnachtsbaum: Socken. Aber beim Auspacken hält sich die Freude oft in Grenzen. Nicht so bei diesen hier: Mit den Textilstiften können Kinder dem weihnachtlichen Design einen persönlichen Touch verleihen. Von Falke um € 17,–. www.falke.com

Auch wenn noch unsicher ist, wie und wann es uns kommende Wintersaison auf die Pisten verschlägt: Einen g’scheiten Skianzug kann Kind auch ohne Brettl unter den Beinen gut gebrauchen. Die ZipOff-Overalls von DRAUSSEN sind absolut wasserdicht (mit einer beachtlichen Wassersäule von 18.000 mm!), atmungsaktiv und warm gefüttert. Cool: Hose abzippen, und man hat eine Outdoorjacke. Ab € 189,90. enjoy-draussen.com

Einfach schaumhaft! Kinder lieben Seifenblasen und Schaum. Chemische Schäumungsmittel können die Haut jedoch austrocknen. Im Duschschaum von Naïf kommt daher eine milde Variante aus Kokosfasern zum Einsatz; dank weiterer natürlicher Inhaltsstoffe wie Sonnenblumenöl oder Baumwollöl eignet er sich auch für Kleinkinder mit trockener Haut und Ekzemen – und bringt garantiert gute Laune unter die Dusche. Happy Shower Foam um € 9,95. www.naifcare.com

Gut geschützt durch den Winter Die Pflegeprodukte von HiPP Babysanft sind jetzt noch sanfter zu Baby und Natur – und schützen sensible Haut in der kalten Jahreszeit. Für die HiPP Hautpflege gilt: Weniger ist mehr! Seit 15 Jahren setzt HiPP bei seinen Pflegeprodukten auf die Philosophie „Frei von“, um Allergierisiken für besonders sensible Babyhaut zu minimieren. „Frei von“ bedeutet: So wenig wie möglich und so viel wie nötig. HiPP Babysanft Produkte verzichten deshalb konsequent auf Paraffinöl, allergieverdächtige Duftstoffe (gem. Kosmetik-VO), ätherische Öle, Parabene und Silikone. Für besonderes Wohlgefühl sorgt natürliches Bio-Mandelöl, das für seine pflegenden, rückfettenden und reizlindernden Eigenschaften geschätzt wird.

garantiert mit cremig-weichem Schaum mildes Badevergnügen für Groß und Klein. Nachhaltig verpackt Jetzt gibt es die HiPP Babysanft Produkte mit einer nicht nur ökologisch verbesserten Rezeptur, sondern auch mit nachhaltigeren Verpackungen. Um Plastik zu reduzieren, wurde das Gewicht der Pflege-Produktflaschen um ca. 12 % gesenkt – das entspricht einer Ersparnis

von rund 13 Tonnen Kunststoff im Jahr. Zum Schutz der Natur verzichtet HiPP außerdem seit jeher auf MikroplastikPartikel und nun auch auf flüssige Polymere.

Promotion

Optimal gepflegt Speziell an kalten Wintertagen freut sich empfindliche Babyhaut über eine Extraportion Pflege. Der wasserfreie HiPP Babysanft Wind & Wetter Balsam bildet einen sanften Schutzfilm auf der Haut und macht Babys Haut zart und geschmeidig. Nach einem Ausflug in der Kälte tut ein warmes Bad gut – das HiPP Babysanft Familienbad

www.hipp.at 052_SUB MODE_2020W.indd 53

26.11.20 17:48


Mode & Pflege

Business unusual Funktionelle Businessmode? Diesen scheinbaren Gegensatz hat der Tiroler Markus Hörtnagl mit seinem Start-up BaronMerino überwunden. Die innovative Mischung aus Merinowolle und der Hightechfaser Meryl Skinlife macht die Kollektion atmungsaktiv und antibakteriell – und auch fürs Homeoffice superbequem. von inez ardelt Der Marathon beginnt gleich nach dem Aufstehen. Frühstück für alle herrichten, sich selbst und die Kinder ausgehfertig machen, ab zum Kindergarten, weiter zur Schule, noch irgendwo ein Coffee-to-go, und schon stehen einem die Schweißperlen auf der Stirn. Eigentlich wäre es schön, jetzt noch mal duschen zu können und sich umzuziehen, bevor der Computer im Büro hochfährt und das erste Meeting oder Termine mit Kund(inn)en anstehen. Wenn die leidige Office-Etikette nicht wäre, könnte der Griff zum Sportgewand hier einiges abfedern. Und wäre auch praktisch für das Kinderspielplatz-Date gleich nach Büroschluss. Stattdessen sitzt man in leicht verschwitzten Blusen, Hemden, Röcken, Hosen, darüber Blazer und Sakko herum. „Nachdem ich selbst jahrelang in der Geschäftswelt Erfahrungen gesammelt habe, weiß ich, wie’s läuft. Und wie wichtig es ist, sich selbstbewusst und wohl zu fühlen, um tagtäglich das Beste zu geben. Erst recht, wenn es stressig wird“, so Start-up-Gründer Markus Hörtnagl. Während seiner Karriere im Managementbereich musste er stets Businesskleidung tragen. „Leider litt ich dadurch im Sommer oft an Schweiß und Hitze, und im Winter kombinierte ich mein Businessoutfit oft mit Funktionsunterwäsche, um nicht zu frieren.“ In seiner Freizeit hat er stets funktionale Kleidung bevorzugt. „Aber warum ist die Kleidung, die wir den ganzen Tag tragen, nicht so bequem wie die, die wir abends zum Sport tragen?“ Das hat sich der Tiroler immer wieder gefragt und musste feststellen, dass es tatsächlich keine Funktionskleidung, wie sie beim Sport zum Einsatz kommt, im BusinessCasual-Stil gibt. Innovative Faser-Melange Diese Lücke wollte Hörtnagl schließen, und so begab er sich auf die Suche nach passenden Materialien. „Leider fand ich keine Mischung oder ein Textil, das auf Anhieb zu unseren Werten und Maßstäben passte, also entwarf ich mit meinem Produzenten BaronMerino.“ Zwei Jahre lang wurde geforscht, wurden Ideen ent-

Funktionelle Kleidung für den Büroalltag: Die erste Kollektion von BaronMerino präsentiert sich minimalistisch und zeitlos in Schwarz; fürs Homeoffice gibt’s jetzt auch Hoodies.

wickelt und Prototypen getestet. Heraus kam eine innovative und völlig neuartige Mischung aus Merinowolle, die mit einem Hightechfaden vernäht wird, der auch bei Sportunterwäsche verwendet wird. „Wir lieben Merinowolle, denn sie ist natürlich, nachhaltig und leistungsstark. Doch selbst Merinowolle hat Schwächen, wie jede Naturfaser. Im Vergleich zu anderen Materialien nimmt sie leichter Schaden. Und viele Menschen empfinden die Faser direkt auf der Haut als unangenehm.“ Um die Merinowolle für den Alltag zu perfektionieren, sie sowohl langlebiger als auch widerstandsfähiger zu machen und gleichzeitig mit einem angenehmen Haut-

gefühl auszustatten, wurde die Hightechfaser Meryl Skinlife dazu„gemischt“ – ein synthetisches Material, das atmungsaktiv, geruchsneutralisierend, antibakteriell, thermoregulierend und weich auf der Haut ist. Kombiniert durch ein spezielles Nähverfahren entsteht daraus ein Synergieeffekt, der den BaronMerino-Stoff so einzigartig macht. „Das macht Schweißgeruch unmöglich!“, ist Hörtnagl von der Funktionalität überzeugt. Nachhaltig und fair Hergestellt wird der Superstoff von österreichischen Unternehmen unter Einhaltung sämtlicher EU-Umweltvorschriften und -Normen. „Unsere Produktion ist in Vorarlberg. Wir wollen so nachhaltig und regional wie möglich produzieren und versenden – was aber leider nicht mehr so leicht ist.“ Bisher konnte Hörtnagl

54 | w i n t er 2020 /21

054_BARONMERINO.indd 54

26.11.20 09:09


© Ilvy Rodler (6), Unsplash (1)

Mode & Pflege

keine heimische Näherei finden, die die Mengen in entsprechender Zeit verarbeiten kann. Derzeit werde im „Europaraum“ genäht. „Die endgültige Näherei steht noch nicht zu 100 % fest. Wir versuchen aber weiterhin, eine passende Großnäherei in Österreich zu finden.“ Ziel sei es, den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Die verwendete Merinowolle stammt von südafrikanischen Farmen, die unter ethischen und fairen Bedingungen für Tiere, Menschen und die Umwelt nachhaltig agieren. „Unsere Vertriebspartner werden ebenfalls mit dem Ziel, die Emissionen so gering wie möglich zu halten, ausgewählt.“ Mit dem qualitativ hochwertigen Gewebe, das auf lange Lebenszeit ausgerichtet ist, schafft Hörtnagl auch einen Gegenentwurf zu Fast Fashion, in der Kleidung nur noch billige Wegwerfware ist. „Dieses Konsumverhalten ist alles andere als nachhaltig und absolut ausbeuterisch gegenüber vielen Menschen und der Natur. Deshalb beschaffen wir unsere Materialien nachhaltig und produzieren in Österreich – unter sicheren und fairen Arbeitsbedingungen.“ Somit wirken sich die hohen Standards nicht nur positiv auf die Qualität des Produkts aus.

Businesskleidung ist oft nur auf die Optik bedacht und lässt dabei die Funktion außer Acht. Genau diese wird aber oft benötigt. Wir alle kennen Schweißausbrüche vor einer wichtigen Präsentation oder das verschwitze Sakko, wenn der Bus wieder einmal zu spät war. Die erste Kollektion ist für uns ein Start, um zu zeigen, was BaronMerino draufhat.“ Zuerst im stressigen Berufsalltag und dann in der Sandkiste. Mit einem innovativen Gewebe aus Merinowolle und der High-Tech-Faser Meryl Skinlife sind Schweißflecken im Business-Alltag Geschichte.

Die erste Kollektion wurde in einem klassischen, zeitlosen Stil entworfen, um Modetrends zu überdauern. Somit werden die Pullis, Shirts und Hosen der BaronMerino-Produktpalette zu einem langjährigen, essenziellen Bestandteil einer Garderobe. Erhältlich sind die elegant-sportlich gehaltenen Klassiker in den Farben Schwarz, Grau, Grün, Blau und Beige und funktionieren ideal als Business-Capsule-Wardrobe. „Grundsätzlich kann der BaronMerino-Stoff als Basis für diverse Kollektionen dienen. Wir haben entschieden, bei Businesskleidung anzusetzen, da hier im Vergleich zu Sportkleidung ein größerer Bedarf besteht.

ÜBER BARONMERINO BaronMerino wird durch ein patentiertes, vertrauliches Verfahren in Österreich hergestellt. Dabei werden die natürlichen Fasern der Merinowolle mit der Hightechfaser Meryl Skinlife auf einzigartige Art und Weise kombiniert. Die positiven Eigenschaften beider Stoffe werden beibehalten und sogar verstärkt, während sichergestellt wird, dass nur die weichen Fasern mit der Haut in Berührung kommen. • Fühlt sich gut auf der Haut an • Hypoallergen und bequem • Hält warm, wenn es kalt ist. Kühl, wenn es heiß ist. Und trocken, wenn man schwitzt. • Reguliert die Körpertemperatur, bei jedem Wetter • Lässt Körpergerüchen keine Chance • Neutralisiert Bakterien, die unangenehme Gerüche verursachen • Überlebt mehr Waschzyklen als reine Merinowolle www.baronmerino.com w i n t er 2020 /21 |

054_BARONMERINO.indd 55

55

26.11.20 09:09


Mode & Pflege

Komm mal runter! Endlich: Die Kinder schlafen – Zeit für mich! Diese schönen Beruhigungsmittel sorgen für entspannte Stunden und ein Rundum-Wohlfühlprogramm nach einem stressigen Tag. Wie ein Schutzmantel Pflegt und beruhigt trockene Haut, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen – ideal nach dem Bad oder der Dusche: Remederm Körperöl Spray von Louis Widmer um € 20,90. www.louis-widmer.com

Eine Wohltat Nach der reinigenden Clean Maske beruhigt der Relax Booster irritierte Haut: Luvos Booster 2-Phasen-Pflege um ca. € 1,69. www.luvos.de

Widmer

Eines für alle Was für Babys empfindliche Haut gut ist, verwöhnt auch uns Eltern – mit Extrakten aus Sandelholz: HiPP Babysanft Gute Nacht Bad um € 3,29. www.hipp.at

Tief durchatmen Die harzigen Aromen der Fichtennadeln machen die Atmung frei, wärmen und enstpannen: Dr. Hauschka Wind und Wetter Bad um € 6,50. www.drhauschka.at

Beruhigungsmittel Besänftigt gestresste Haut und lässt Rötungen über Nacht verschwinden: Kiehl’s Cannabis Sativa Seed Oil Herbal Concentrate um € 46,–. www.kiehls.at

© Hersteller (10), Freepik (2)

Im Wald baden Die ätherischen Öle aus Edeltanne und Fichte entführen die Gedanken in die ruhige Natur: Weleda Edeltannen Erholungsbad um € 12,25. www.weleda.at

56 | w i n t er 2020 /21

056_BEAUTY.indd 56

26.11.20 09:12


Regenerationsphase Beruhigt die Haut über Nacht mit süßem Mandelöl, Macadamia-Extrakt und Sheabutter: Naïf Nurturing Night Cream um € 22,95. www.naifcare.com

Mode & Pflege Allroundtalent Pflegt und schützt trockene Hautstellen (und Haarspitzen!) mit Bio-Olivenöl: Segreto di Bellezza Verwöhnende Pflege von N.A.E. um € 11,99. nae-erboristeria.at

Eine Massage, bitte! Müde Füße freuen sich über eine Extraportion Pflege, der Lavendelduft lässt uns sanft schlummern: The Ritual of Jing Soothing Foot Balm von Rituals um € 10,90. www.rituals.com Widmer R20 200x132mm4c abf.qxp_Layout 1 18.11.20 10:55 Seite 1

Verwöhnt die Sinne Der pudrig-warme Duft versprüht eine gemütliche Stimmung und lässt Körper und Geist zur Ruhe kommen: Body & Room Mist von Less is More um € 39,–. www.lessismore.at

Remederm. Intensivpege für sehr trockene Haut. SCHÜTZT UND BEFEUCHTET WIRKUNGSVOLL

w i n t er 2020 /21 |

056_BEAUTY.indd 57

57

26.11.20 09:12


Mode & Pflege

Alle Jahre wieder ... da kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch die „Ugly Christmas Sweaters“. Mit Rentieren, Lebkuchenmännern, Elfen, Christbäumen und Co. drücken sie uns die Weihnachtsstimmung förmlich aufs Auge. Okay, wir ergeben uns!

Signalwirkung Weihnachtspulli mit Spaßfaktor: Hinter der Rentiernase versteckt sich ein blinkendes Lämpchen, das vor dem Waschen entfernt werden kann. Von name it (Gr. 116–164) um € 29,99, www.nameit.com

Dinotastisch

Was Dinosaurier mit Weihnachten zu tun haben, versuchen wir immer noch rauszufinden. Das Wortspiel allein aber hat sich einen Platz am Biobaumwoll-Sweater von Lindex (Gr. 92–128) verdient. Um € 19,99, www.lindex.com

Winterzeit

Schneemänner, Tannenbäume, Eissterne ... mit diesem Pulli von Noroze kann der Winter getrost einziehen (5–13 J.), um € 20,99 bei www.amazon.at

Zeit für Geschenke Das größte Geschenk steckt hier schon drinnen! Tierischer Babypulli aus Biobaumwolle von C&A (Gr. 62–98) um € 10,99, www.c-and-a.com

Roter Riecher Familienfoto mit Rudolf: Den Rentierpullover von Next gibt’s in Klein und Groß – für Kinder (3 Mon.–16 J.) ab € 18,–, für Damen um € 35,–, für Herren um € 39,–. www.next.at

(S)elfie Time! Selbst zu Weihnachten nur die Follower im Kopf?! Dann wird’s Zeit für ein Elfie – den passenden Damenpullover liefert Only um € 24,99. www.only.com

58 | w i n t er 2020 /21

058_MODE PULLI.indd 58

26.11.20 09:17


Style

Rudolfs Geheimnis Ob Rudolfs Nase tatsächlich rot ist, lässt sich hier nicht verifizieren. Fest steht: Er liebt Christbaumkugeln, Pompoms und Glöckchen. Pullover von The Marc Jacobs (Gr. 98–152), um € 90,– bei www.mytheresa.com

Klinge-linge-ling Heimlich Geschenke verstecken – Fehlanzeige! Mit dem Glöckchen-Pulli von Vero Moda ist Mama kaum zu überhören. Um € 24,99, www.veromoda.com

Ho ho ho! Wandelnde Weihnachtsdeko für den Papa: Strickpullover von Jack & Jones um € 34,99, www.jackjones.com

Santas Helfer

Einmal Weihnachtself spielen – kein Problem mit dem Pulli von Bonprix (Gr. 116–170). Und eine ordentliche Portion Glitzer gibt’s obendrauf. Um € 17,99, www.bonprix.at

Deko? Check!

Zurücklehnen, Kin derpunsch trinken, Kekserln essen – der Christbaum ist sc hon längst prachtvoll geschm ückt. Weihnachtspulli von Er nsting’s family (98–128) um € 17, Cheers! 99, ww w. ernstings-family Der nerdige Bär bringt selbst Weihnachts.at muffel in Festtagsstimmung. Baumwollsweater von Vertbaudet (2–14 J.) um € 11,–, www.vertbaudet.com

© Hersteller (15)

Zeigt her eure Füße! Schneemann, Rentier und Weihnachtsmann haben bewegliche Beine und starten den Weihnachts-Countdown in 3, 2, 1 ... Pulli von H&M (Gr. 92–140) um € 19,99, www.hm.com Den mops ich mir Tiere als Weihnachtsgeschenk? Geht gar nicht. Bei diesem Mops machen wir aber gerne eine Ausnahme. Herrenpullover von Montego, um € 24,99 bei www.peek-cloppenburg.at

Rockin around ...

... the Christmas Tree macht mit dem verspielten Weihnachtspulli besonders Spaß. Gibt’s auch als Mami-Version für den perfekten Family-Look! Von Mini Boden (Gr. 98–176) ab € 65,–, www.bodendirect.at w i n t er 2020 /21 |

058_MODE PULLI.indd 59

59

26.11.20 12:09


EssenundGesundheit © Hersteller (11), Pexels (1); Promotion: BAHLSEN

Einkaufen wie damals • Backen 2.0 – Hier kommt das Hanfmehl! • 3, 2, 1 – Weihnachten! • Winter ohne Orangen

Schicht für Schicht Eine Premiere zu Weihnachten: Erstmals kommen die Echten Salzburger Mozartkugeln und Salzburger Mozarttaler in festlicher Weihnachtsverpackung als Tannenbaum, Stern und Dekokugel. Drinnen versteckt sich Altbewährtes: Marzipan, dunkle und helle Nougatcrème und eine Umhüllung aus zartherber Edelschokolade – mhmmmm! www.mozartkugel.at

Häferlweise

m Die Temperatur sinkt, der Teekonsu ent Proz 70 steigt. Im Winter trinken fast pro ls rma meh en der Österreicher/-inn en. Woche Tee – durchschnittlich 11 Tass lgt von gefo e, terte Kräu ten: btes belie Am Früchtetee, Schwarz- und Grüntee. rband Quelle: marketagent; Österr. Teeve

Ran an die Töpfe! Einfach lecker zeigt kleinen Köchen mit Schritt-für-Schritt-Zeichnungen, wie man Speisen einfach zubereiten und einfallsreich anrichten kann: z.B. einen Pancake-Turm mit Früchten, Muffingespenster, Regenbogensalat u.v.m. Von Adina Chitu & Elenia Beretta, erschienen bei Kleine Gestalten um € 15,40.

Köstliche Lieferung Als Überbrückung bis zum nächsten Besuch in der Meierei Mirli im Wienerwald gibt’s nun allerhand regionale Köstlichkeiten für zu Hause – oder als Geschenk: Kekse aus der Backstube, z.B. Zimtsterne, Irenentaler, Hausfreunde oder Anistaler, sowie hochwertigen Bio-Honig direkt von Mirlis Wiese. Alle Pakete werden liebevoll per Hand bestückt und kommen direkt ins Postkasterl. www.mirli.at/hofladen

60 | w i n t er 2020 /21

060_SUBESSEN_2020W.indd 60

26.11.20 10:17


© Artner ( Richard T

OSKAR K EYMER LINA HÜE SKER ANJA KLI N G AXEL S TEI N UND

ANDREA SAW ATZKI

UND ALS GAST

OTTO WAALKES

Promotion

OSKAR K EYMER LINA HÜE SKER ANJA KLI N G AXEL S TEI N

Winterfreuden Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Lebkuchen ...? Da kommen die BAHLSEN Herzen & Sterne aus dem Winterfreuden-Sortiment gerade recht. Feinwürzig im Geschmack und von edelherber Schokolade umhüllt, sind sie ein einzigartiger Genuss, bei dem einem einfach das Herz aufgeht. Mit Zuckerschrift versehen, machen sich die schokoladigen Lieblinge auch gut als Namensschilder am festlich gedeckten Tisch. www.bahlsen.at

Wie bei Oma

Bei Jakob Strzalkowskis polnischer Oma standen Pierogi jeden Sonntag am Mittagstisch. Jetzt bringt er die g’schmackigen Teigtaschen auch nach Österreich – pikant, süß, vegetarisch, vegan und sogar glutenfrei ist das polnische Kulturgut bei Die Teigtasche in 16 köstlichen Sorten erhältlich und wird direkt nach Hause geliefert. Für einen Sonntag wie bei Oma. Ab € 8,90 für 12 Stück. www.teigtasche.at

Perfektes Timing Wann sind die Kekse endlich fertig? Die Antwort auf diese Frage liefert fortan der süße Lebkuchenmann von LeLi’s Kinderjause, der das Backrohr bis zu 100 Minuten bewacht, bevor er emsig Alarm schlägt. Dank kinderleichter Bedienung und großem Display haben damit selbst die Kleinsten alles unter Kontrolle. Um € 10,90. www.leliskinderjause.at

INNE AUF GEGW OODIEBAGS

freunde

filmladen.at/

AB JÄNNER IM KINO DAS BUCH ZUM FILM ERSCHIENEN BEI

DAS HÖRSPIEL ZUM FILM ERSCHIENEN BEI

w i n t er 2020 /21 |

060_SUBESSEN_2020W.indd 61

61

26.11.20 10:17

UND

ANDREA S


Essen und Gesundheit

Einkaufen wie damals Katrin Schöggl ist zweifache Mutter und Neo-Unternehmerin. Als KastlGreisslerin versorgt sie ab sofort ihre Nachbarschaft im burgenländischen Zurndorf mit frischen, regionalen Produkten und allem, was man sonst benötigt. von inez ardelt

Die KastlGreisslerin von Zurndorf: Katrin Schöggl bringt ab sofort mehr regionale Produkte unter die Leute.

Der KastlGreissler

Infos zu weiteren Standorten: willkommen@ka stlgreissler.com ww w.kastlgreis sler.com

Wer erinnert sich nicht mehr an den Einkauf beim kleinen Lebensmittelhändler ums Eck? Bei der Greißlerin, die auf wenigen Quadratmetern einen ganzen Kosmos von Obst und Gemüse über Duschgel, Klopapier bis zu den Batterien feilbot? Irgendwann sind diese übersichtlichen, persönlichen Geschäfte, in denen man oft mit Namen angesprochen wurde und es zum Wurstsemmerl immer ein Gurkerl und ein Gummibärli gratis gab, verschwunden. Supermärkte mit mehr als 100 Mal so viel Fläche schossen allerorts aus dem Boden und ließen die kleinen Geschäfte mit ihrem ausgewählten Angebot obsolet werden. Nun feiert der sogenannte Nahversorger ein Come-

back. Markus Wegerth, heute Mitgesellschafter der KastlGreissler GmbH, hat mit seiner Idee den Nerv der Zeit getroffen. Er entwickelte ein Konzept, das die ländliche Bevölkerung in strukturschwachen Gegenden ohne Nahversorgung im Ort mit gesunden Lebensmitteln aus der eigenen Region versorgen sollte. Er eröffnete „Märkte“, die in einem umgebauten Container, dem „Kastl“, untergebracht und an einem zentralen Platz im jeweiligen Ort positioniert sind. Um das Vorhaben vom Weinviertel auf ganz Österreich auszudehnen, suchte und fand er einen Investor. Für Menschen, die beim Projekt mitarbeiten wollen, als Franchisenehmer/-innen einsteigen und

ihren Traum von der Selbstständigkeit verwirklichen wollen, wurde die Dachmarke KastlGreissler gegründet. Selbstständig, aber eingebettet Eine von jenen, die sofort Feuer und Flamme war, als sie von diesem System erfuhr, ist Katrin Schöggl. Die 37-jährige Ernährungswissenschaftlerin hatte schon längere Zeit mit dem Gedanken gespielt, sich selbstständig zu machen. Nach der Karenzzeit mit ihrem ersten Kind ging sie noch einmal in ihren ursprünglichen Job in der Pharmabranche als Clinical Monitor zurück, der ihr sehr viel Reisetätigkeit und zeitliche Flexibilität abverlangte. „Nach der Geburt meines zweiten Kindes vor

62 | w i n t er 2020 /21

062_Kastlgreissler.indd 62

26.11.20 14:38


Essen und Gesundheit Probelauf für den täglichen Einkauf. Im KastlGreissler ist Selbstbedienung angesagt; die Öffnungszeiten kommen den Kund(inn)en sehr entgegen. aus dem Seewinkel und den Regionen Neusiedler See und Carnuntum unter einem Dach und trägt mit ihrem „Kastl“ zur qualitativen Nahversorgung von Zurndorf und Umgebung bei. Als Franchisenehmerin ist auch sie Teil der KastlGreissler-Familie. „Das ist für mich als Teamplayerin, die gerne gemeinsam mit jemandem Sachen erarbeitet, sehr wichtig.“

» Unsere Region hat eine derart große Vielfalt an einzigartigen Produkten zu bieten, dass es mir nicht schwer fällt, die Mindestanforderung zu übertreffen « Katrin Schöggl einem Jahr habe ich dann beschlossen, neue Wege zu gehen. Und wie das Leben eben spielt, habe ich von KastlGreissler erfahren. Ich dachte mir sofort: Das würde ich gerne machen. Das Konzept passt sehr gut zu dem, was wir als Familie leben“, so die gebürtige Steirerin, die in Zurndorf lebt. Seit 28. November ist das Burgenland nach Niederösterreich und Kärnten das dritte Bundesland, in dem einer der modernen Selbstbedienungscontainer eröffnet wurde. Als KastlGreisslerin vereint Katrin Schöggl die enorme Vielfalt regionaler Produkte

Regionaler Konsum Die Mission des KastlGreisslers ist es, regionalen Konsum zu fördern und es somit der Bevölkerung möglichst einfach zu machen, größtenteils regionale Produkte zu kaufen. Dafür wurde das Konzept der Selbstbedienungscontainer, die nahezu an jedem Ort aufgestellt werden können, weiterentwickelt und optimiert. Ganz im Stile der ursprünglichen Greißlerei werden diese mit Produkten des täglichen Bedarfs und Gutem aus der Umgebung befüllt und täglich nachbeliefert. Der Einkauf funktioniert dank moderner Scan-Technik mittels Strichcode und QR-Code, mit Self-ServiceKassa in Selbstbedienung, und das an bis zu sieben Tagen die Woche. Im Falle von Zurndorf, das keine Tourismusgemeinde ist, ist eine Öffnung an Sonn- und Feiertagen nicht möglich. Dafür hat Schöggl wochentags bis 21 Uhr für ihre Kund(inn)en geöffnet. „Mein 20 Fuß-Container misst 15 m² und steht bei mir zu Hause“, erklärt Kastl-Greisslerin Katrin Schöggl. Dort erwarten ihre Kund(inn)en 70 Prozent regionale Produkte frisch von Bauern aus der Umgebung.

H er

s t e ll e r si e g

el

Als studierte Ernährungswissenschaftlerin weiß Katrin Schöggl um den Wert von Lebensmitteln genau Bescheid.

Nachhaltige Geschenke erfreuen Herzen und Umwelt. So, wie die Emil Trinkflaschen aus Glas: schadstofffrei, beliebig oft wiederbefüllbar, in vielen Größen und Designs erhältlich.

© Katrin Schöggl (3)

Im Fachhandel und auf www.emil-die-flasche.de

he Die Flasc hen ie zum Anz w i n t er 2020 /21 |

062_Kastlgreissler.indd 63

63

26.11.20 14:38


© Katrin Schöggl (2), KastlGreissler (1)

Essen und Gesundheit

„Jede/-r KastlGreissler/-in ist laut FranchiseVertrag dazu verpflichtet, mindestens 50 % regionale Produkte im Sortiment zu haben – bei mir sind es noch mehr.“ Das ist einerseits ihrer persönlichen Begeisterung für hochwertige Lebensmittel geschuldet und andererseits den in den vergangenen Monaten gesammelten Kontakten zu lokalen Produzenten. „Unsere Region hat eine derart große Vielfalt an einzigartigen Produkten zu bieten, dass es mir nicht schwerfällt, die Mindestanforderung zu übertreffen“, so Katrin Schöggl. Anders als andere Orte verfügt Zurndorf zwar über zwei große Nahversorger, dennoch sieht die gebürtige Steirerin Platz für den KastlGreissler: „Ich habe mir und meiner Familie über Jahre die unterschiedlichsten lokalen Produkte selbst zusammengetragen. Ab sofort müssen alle, denen Regionalität und Umwelt am Herzen liegen, diese Kilometer nicht mehr machen, weil sie alles an einem einzigen Standort bekommen.“ Wie in jedem KastlGreissler-Container wird aber auch bei Katrin Schöggl das Sortiment durch ausgewählte Produkte des Großhandels abgerundet, sodass bei ihr der komplette Einkauf erledigt werden kann. Berufliche Neuorientierung Als ausgebildete Ernährungswissenschaftlerin ist Katrin Schöggls Interesse und Know-how an der Lebensmittelbranche ein großer Gewinn. Die berufliche Neuorientierung wird der Mutter von zwei Kindern, vier und ein Jahr alt, durch die große Unterstützung ihrer Familie, aber auch durch das KastlGreissler-FranchiseSystem ermöglicht. „Es ist ideal, um die Bedürfnisse meiner Kinder und die beruflichen Anforderungen zu vereinen. Ich kann mir die Arbeit sehr gut einteilen.“ Der Selbstbedienungscontainer, der ohne Personal funktioniert, wird inklusive Ausstattung, Ladenbau fix und fertig mit einem

Beim KastlGreissler gibt es nicht nur frische Produkte von Bauernhöfen aus der Umgebung, sondern auch Produkte des täglichen Bedarfs.

umfassenden Warenwirtschafts-, Kassenund Sicherheitssystem geliefert. Dadurch kann sie sich auf ihre Kernkompetenz – die Auswahl von und Abwicklung mit den lokalen Produzenten – konzentrieren. Dass die Bevölkerung beim Einkaufen wieder bevorzugt zu regionalen Produkten greift, ist eine Entwicklung, die durch die Corona-Krise zweifelsohne verstärkt wurde. Das KastlGreissler-Konzept ist damit eines, das ideal zum aktuellen Zeitgeist passt. Insgesamt können Waren aus neun Sortimentsgruppen gekauft werden: Brot, Gebäck und Teigwaren; Obst und Gemüse; Fleisch und Wurst; Milchprodukte; Müsli und Co; Kochen und Backen; Getränke aus der Region; Artikel des täglichen Bedarfs; Tiefkühlprodukte zur Ergänzung des regionalen, frischen Angebots. Es sind darüber hinaus aber gleich mehrere Aspekte, die eine deutliche Veränderung in der Nahversorgung widerspiegeln. Durch jede/-n weitere/-n

KastlGreissler/-in profitiert die Bevölkerung kleiner, infrastrukturschwacher Gemeinden und Regionen von kurzen Wegen, da weite Fahrten zur nächsten Einkaufsmöglichkeit nicht mehr nötig sind. Und selbst weniger mobile Personen können sich damit wieder eigenständig um die Versorgung mit Lebensmitteln kümmern. Die Bevölkerung kann außerdem auf frische und gesunde Lebensmittel vertrauen, deren Herkunft gesichert und bei jedem einzelnen Produkt nachgewiesen ist. „Ich fahre zu jedem Produzenten und jeder Produzentin hin, kenne alle Bauern und Direktvermarkter/-innen persönlich. Das ist ein unschätzbarer Vorteil“, erzählt Schöggl. Auch für die Landwirte hat das viele Vorteile – angefangen bei den Preisen, die von großen Konzernen gedrückt werden. „Ich muss diesen Preisdruck nicht ausbauen“, freut sich die Neo-Unternehmerin über das faire System. Die lokalen Produzentinnen und Produzenten können durch sie auch ohne eigenen Vertriebsweg Konsumentinnen und Konsumenten erreichen und so auch ohne Listung bei großen Handelsketten einen geeigneten Absatzmarkt finden. Eine weitere Wirkungsebene schaff t der KastlGreissler aber auch für Gemeinden, die dadurch die Infrastruktur aufwerten und somit für mehr Lebensqualität sowie Autonomie sorgen können. KastlGreisslerin Katrin Schöggl hat ein „extrem gutes Gefühl bei der Sache!“. Für 2021 sind österreichweit in Summe rund 40 Container geplant. „Wenn alles gut läuft, dann eröffne ich nächstes Jahr einen zweiten Container“, kündigt die motivierte „Mompreneur“ an.

64 | w i n t er 2020 /21

062_Kastlgreissler.indd 64

26.11.20 14:38


Weihnachten mit Thermomix® Hochbetrieb in der Familien-Back- und Kochstube: Mit dem Thermomix® gelingen weihnachtliche Naschereien und Geschenkideen fast wie von selbst.

Schokolade-Nougat-Konfekt

Promotion; © Thermomix®

ZUTATEN (FÜR CA. 34 STÜCK) 270–300 g Haselnüsse, geröstet, 10 g Haselnussöl oder 10 g Sonnenblumenöl, 300 g Zartbitterschokolade (70 % Kakaoanteil, in Stücken), 120 g Milchschokolade, in Stücken, 20 g Schlagobers, 150 g Mascarpone

Zimtschnecken ZUTATEN (FÜR CA. 70 STÜCK) 100 g brauner Zucker, 3 TL Zimt (gemahlen), 1 Msp. Kardamom (gemahlen), 180 g Butter (kalt, in Stücken), 150 g Feinkristallzucker, 10 g Vanillezucker, 300 g glattes Weizenmehl (und etwas mehr für die Arbeitsfläche), 60 g Speisestärke, 100 g Frischkäse, 2 Eidotter, 1 Msp. Backpulver ZUBEREITUNG • Braunen Zucker, Zimt und Kardamom in den Mixtopf geben und 3 Sek./ Stufe 5 vermischen, in eine Schüssel umfüllen und zur Seite stellen. • 60 g Butter in den Mixtopf geben und 2 Min./80 °C/Stufe 1 schmelzen, in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt zur Seite stellen. • Feinkristallzucker, Vanillezucker, Mehl, Speisestärke, 120 g Butter, Frischkäse, Eidotter und Backpulver in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 5 vermischen. Teig auf der Arbeitsplatte zu einer Kugel formen, halbieren und jeweils auf einem bemehlten Backpapier ca. 4–5 mm dick zu einem Rechteck (ca. 40 x 25 cm) ausrollen, mit der geschmolzenen Butter bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Teigplatten mithilfe des Backpapiers über die lange Seite eng einrollen, in das Backpapier wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. • Nach Ende der Kühlzeit: Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier belegen. • Teigrollen in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf die vorbereiteten Backbleche legen und nacheinander ca. 10–12 Minuten (180 °C) hell backen. Zimtschneckchen herausnehmen, auskühlen lassen, servieren oder luftdicht verpackt aufbewahren.

ZUBEREITUNG • 200 g Haselnüsse in den Mixtopf geben, 30 Sek./ Stufe 10 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. • Haselnussöl zugeben und 1 Min./50°C/Stufe 4 erwärmen. Währenddessen 34 Papierpralinenförmchen in eine Auflaufform stellen. • 250 g Zartbitterschokolade in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 6 mischen. Pralinenmasse in ein Gefriersackerl umfüllen, mit der Schere eine kleine Öffnung schneiden. Masse in die Förmchen füllen und in den Kühlschrank zum Aushärten stellen (ca. 30–50 Min.). •5 0 g Zartbitterschokolade und Milchschokolade in den Mixtopf geben und 6 Min./50°C/Stufe schmelzen. •S chlagobers und Mascarpone zugeben, 20 Sek./Stufe 3 mischen, mit dem Spatel vom Mixtopfboden lösen und nach unten schieben. •D ann nochmals 5 Sek./Stufe 4 cremig rühren. Schokoladencreme in eine Schüssel umfüllen und in den Kühlschrank stellen. •N ach der Kühlzeit die Papierkapseln von den Pralinen abziehen und Pralinen in neue Papierpralinenförmchen setzen. Schokoladencreme mit einem Löffel durchrühren und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Ø 10 mm) umfüllen. Schokoladencreme auf die Pralinen dressieren, mit je einer Haselnuss dekorieren und servieren oder luftdicht verpacken und im Kühlschrank aufbewahren.

Vom Keksteig bis zum Weihnachtsmenü – mit dem Thermomix® geht’s schnell und unkompliziert. Allerhand Rezepte für köstliche Weihnachtsspezialitäten und mehr findet man auf der Thermomix®-Rezeptplattform www.cookidoo.at.

thermomix.vorwerk.at

065_THERMOMIX-neuer.indd 65

w i n t er 2020 /21 |

65

26.11.20 10:14


ihnachtskeks! Hanfmehl kann auch We rries und HaDie Hanftaler mit Cranbe nderbar mürb fer- Hanfbusserl sind wu schmack. Ge im ig und nussig-frucht ar auf Sug auf ief Rezepte von Ch hl me anf t/h h.a ww w.janatuerlic

Promotion; © Ja! Natürlich

Essen und Gesundheit

Backen 2.0 – Hier kommt das Hanfmehl! Der Begriff „Superfood“ wird oftmals mit besonders seltenen, meist vergessenen oder in der westlichen Welt gar nicht heimischen Nutzpflanzen in Verbindung gebracht, auch die Verwendung in der Küche wirft oft Fragen auf. Dabei gibt es altbewährtes Superfood schon seit Jahrtausenden direkt vor unserer Haustür. Zum Beispiel Hanf. von markus höller Die Verwendung von Hanf als Nutzpflanze ist so alt wie die Menschheit selbst. Denn abgesehen von der oft einseitig wahrgenommenen, aber nur auf einen winzigen Teil der Art zutreffenden Verwendung als Rauschmittel eignet sich die robuste und anspruchslose Pflanze für vielerlei Zwecke. Die Fasern können von der Textil- und Seilherstellung bis hin zu Dämm- und Baumaterial genützt werden. Die Samen werden als Futtermittel eingesetzt oder gepresst, das daraus gewonnene Öl wird als Heil- und Nahrungsmittel verwendet. Doch damit ist mit der Nutzung der Pflanze noch nicht Schluss! Denn aus dem verbleibenden Presskuchen lässt sich ein hervorragendes Mehl gewinnen, das mit einigen überraschenden Eigenschaften punktet. Wertvolle Inhaltsstoffe So enthält das Ja! Natürlich Bio-Hanfmehl aus 100 % österreichischem, kontrolliert biologischen Anbau rund 35 % rein pflanzliches Protein, das ist dreimal so viel wie in herkömmlichem Weizenmehl. Ein ideales Nahrungsmittel also für alle, die bei vegetarischer oder veganer Ernährung viel Eiweißzufuhr, zum Beispiel für Muskelaufbau, brauchen. Darüber hinaus bleiben bei der beinahe rückstandslosen und schonenden Verarbeitung der Samen 66 | w i n t er 2020 /21

066_Ja Natürlich PR 2020W.indd 66

der Energie- und Nährstoffgehalt vollständig erhalten, wertvolle Ballaststoffe selbstverständlich auch. Das fein-nussige Aroma rundet die außergewöhnlichen Eigenschaften des Hanfmehls aus kulinarischer Sicht perfekt ab. Das Bio-Hanfmehl ist auch für den rohen Verzehr geeignet, kann also als hochwertige Rohzutat für Müslis, Porridges und Proteinshakes ohne großen Aufwand verwendet werden. Kochen und backen mit Hanfmehl Ja! Natürlich Bio-Hanfmehl lässt sich grundsätzlich wie jedes andere Mehl auch einsetzen. Zum Binden von Suppen und Saucen oder als teilweiser Ersatz für Weizenoder Dinkelmehl in süßen oder pikanten Speisen. Auch im Backofen ist Hanfmehl ein echter Allrounder: Pizza, Brot, Kuchen, Kekse oder Muffins gelingen genauso gut, wenn nicht besser, wie mit herkömmlichem Mehl. Und das Ganze auch noch glutenfrei! Wobei: Es sollte nicht vergessen werden, dass viele Speisen erst durch die Wirkung dieses Kleber-Eiweißes ihre Struktur erhalten. Vor allem bei veganen Rezepten, die beim Verzicht auf Weizenmehl auch ohne diesen Zusammenhalt durch zum Beispiel Eiweiß aus Eiern auskommen müssen, empfiehlt es sich, nicht gleich

die ganze Menge, sondern nur einen Teil durch Bio-Hanfmehl zu tauschen. Schmackhafte Rezepte von einfachen Protein-Riegeln bis zu Pizza mit Wintergemüse gelingen so im Nu und regen zum weiteren Experimentieren an. Und klar: Auch in der Weihnachtsbäckerei kann das Hanfmehl punkten – zum Beispiel in köstlichen Hanftalern mit Cranberries. Gesund bleiben mit Superfood Bio-Hanfmehl ist aber bei Weitem nicht das einzige Nahrungsmittel, das für den Trend zur gesunden Ernährung mit Superfood oder Clean Food steht. Heumilch zum Beispiel, aber auch Bio-Chiasamen oder schmackhafte Bio-Tellerlinsen von Ja! Natürlich sind ausgezeichnete Produkte, die nicht nur von österreichischen Biobauern stammen, sondern auch gänzlich auf Zusatzstoffe wie Calciumphosphat, Carragen oder Zitronensäure verzichten. Ergänzend zu ausreichend Bewegung in der Natur, Sport und seelischem Ausgleich zu den herausfordernden Zeiten spielt auch die ausgewogene Ernährung eine entsprechend große Rolle. Ja! Natürlich leistet also mit dem erstaunlichen Superfood Bio-Hanfmehl und weiteren über 1.100 Bio-Produkten seinen Beitrag für die Gesundheit der österreichischen Bevölkerung.

www.janatuerlich.at 26.11.20 10:20


FÜR EXPERIMENTIERFREUDIGE: BIO -HANFMEHL

GUT FÜR UNS

Das aus heimischen Bio-Hanfsamen gewonnene Mehl wird garantiert zu einer Bereicherung jeder Küche.

Unser Bio-Hanf wächst auf gesundem Boden und hat noch nie Bekanntschaft mit chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln* gemacht. Das kommt wiederum unseren Freunden in und über der Erde zugute.

JETZT

NEU!

Von Natur aus vegan, hat es einen hohen Proteingehalt und einen fein-nussigen Geschmack.

Gibts bei:

UND DIE NATUR NATÜR LICH janatuerlich.at *gemäß EU-Bio-Verordnung


Essen und Gesundheit

3, 2, 1 – Weihnachten! Alle Jahre wieder geht es heiß her in der Backstube. Klassische Linzeraugen, herrlich fluffiger Panettone und feines Spritzgebäck bringen uns ordentlich in Weihnachtsstimmung – wetten ...? von michaela titz / www.littlebee.at

Linzeraugen ZUTATEN 150 g glattes Weizenmehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche, 50 g Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Eidotter, 100 g kalte Butter, Marillenmarmelade zum Füllen, Staubzucker zum Bestäuben ZUBEREITUNG • Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Linzeraugen ausstechen. • Im vorheizten Backofen bei 180 °C ca. 10–12 Minuten backen, bis sie leicht Farbe bekommen haben. • Nach dem Überkühlen mit Marmelade bestreichen und jeweils ein Keks mit Loch und ein Keks ohne Loch zusammensetzten. Mit Staubzucker bestäuben. TIPP: K eksteige halten sich gut gekühlt im Kühlschrank ca. 2–3 Tage und können so gut vorbereitet werden.

Schoko-Spritzgebäck

ZUBEREITUNG • Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen. • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 5 cm lange Streifen dressieren. • Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 10–12 Minuten backen, bis sie leicht Farbe bekommen haben. • Nach dem Überkühlen jeweils die Hälfte der Stücke mit Marmelade bestreichen und ein zweites Stück oben drauf legen. Gut trocknen lassen. • Schokoladekuvertüre schmelzen lassen und die kleinen Stangen zur Hälfte darin tunken. Auf ein Backpapier legen und trocknen lassen.

© Michaela Titz/www.littlebee.at

ZUTATEN 180 g weiche Butter, 100 g Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 Ei, 300 g glattes Weizenmehl, Marillenmarmelade zum Füllen, Schokoladekuvertüre zum Tunken

68 | w i n t er 2020 /21

068_REZEPTE_2020W.indd 68

26.11.20 10:25


Essen und Gesundheit

Innovation zum Nikolo

Promotion, © Ja! Natürlich

Bio-Erdnüsse aus Österreich? Gibt’s! Nach der Premiere im letzten Jahr kommen die Bio-Erdnüsse von Ja! Natürlich jetzt bereits zum zweiten Mal ins Nikolosackerl.

Panettone ZUTATEN 1 Pkg. Trockengerm oder ½ Würfel frische Germ, 1 EL Honig, 50 ml Milch, 90 g Butter, 3 Eier, 100 g brauner Zucker, 450 g glattes Weizenmehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche, 70 g Rosinen, optional: 4 EL Rum ZUBEREITUNG • Honig und Germ zusammen in einem Glas oder einer Schüssel vermengen. Milch lauwarm erhitzen und zugeben. Alles gut miteinander vermischen, bis sich die Germ aufgelöst hat. Abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. • Alle Zutaten zusammen in einer großen Rührschüssel vermengen oder von der Küchenmaschine ca. 5 Minuten gut kneten lassen. • Danach zu einer Kugel formen und abgedeckt in einer großen Schüssel für mindestens 1 Stunde ruhen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche vorsichtig durchkneten und zu einer Kugel formen. In eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform geben und nochmals 30 Minuten ruhen lassen. • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Panettone für 20 Minuten bei 180 °C backen, danach die Temperatur auf 160 °C reduzieren und weitere 25 Minuten backen. Wird die Oberseite zu dunkel, kann sie mit Backpapier abgedeckt werden, bis der Panettone durchgebacken ist.

Nach Bio-Reis, -Ingwer, -Chia, -Kurkuma und weiterem Bio-Superfood schüttelt Ja! Natürlich pünktlich zum Nikolofest ein weiteres Ass aus dem Ärmel: Bio-Erdnüsse aus dem Weinviertel. Ursprünglich stammt die Erdnuss aus Süd- und Mittelamerika, botanisch gesehen ist sie eine Hülsenfrucht und mit den Erbsen und Bohnen verwandt. Sie liebt es warm und sonnig, braucht ausreichend Wasser, genug Sonnenstunden und viele Nährstoffe – dann fühlt sich die eigentlich subtropische Pflanze im heimischen Boden wohl. So wie im niederösterreichischen Raggendorf, wo Franz und Roman Romstorfer, unterstützt vom Biohof Thomay aus Oberweiden, das innovative Experiment „BioErdnuss“ gewagt haben. In limitierter Auflage erhältlich Nachdem die Bio-Erdnüsse geerntet, getrocknet und geröstet wurden, sind sie ab der NikoloWoche in ausgewählten Billa- und Merkur-Filialen für kurze Zeit erhältlich. Sie werden geröstet mit Schale in zwei Sorten angeboten: die Sorte „Runner“ in leuchtendem Orange und die Sorte „Spanish Valencia“ in rötlicher Ummantelung. ErdnussFans und elterliche Nikolos müssen allerdings schnell sein – die Menge an heimischen BioErdnüssen ist auch in diesem Jahr wieder sehr begrenzt!

www.janatuerlich.at

068_REZEPTE_2020W.indd 69

26.11.20 10:25


Essen und Gesundheit

Winter ohne Orangen In der kalten Jahreszeit wollen wir mehr denn je unser Immunsystem stärken. TCM-Ernährungsberaterin Nina Mandl gibt Tipps, wie wir durch einen Winter gespickt mit Unsicherheiten kommen. von inez ardelt Die Wintergarderobe ist schon ausgepackt, Haube, Schal, Handschuhe und gefütterte Stiefel fristen nicht mehr ihr sinnloses Dasein im Keller, sondern werden endlich wieder ausgeführt. Aber nicht nur in Sachen Bekleidung sollten wir uns besser früh auf die kalte Jahreszeit einstellen. Das sollten wir auch, was unsere Ernährung und unseren Lebenswandel betrifft, anstreben. „Es ist höchste Zeit“, sagt Nina Mandl. Dabei übertreibt die TCM-Ernährungsberaterin keineswegs, denn nach dem TCM-Kalender beginnt der Winter bereits am 16. November – also nicht erst am 21. Dezember wie bei uns – und dauert bis 26. Jänner. Anstatt sich wie hierzulande üblich mit der klassischen Gesundheitsprophylaxe namens Vitamin C in Form von Südfrüchten zu munitionieren, verhält sich die Traditionelle Chinesische Medizin gegenteilig. „Der Körper wird in seiner Gesamtheit angeschaut und auf seine Grundkonstitution geprüft, was natürlich eine sehr individuell auf den jeweiligen Menschen zugeschnittene Anamnese ist“, so Nina Mandl. Schließlich geht es in der TCM darum, mittels bestimmter Maßnahmen wie Akupunktur, Ernährung, Kräutern und Bewegung das natürliche Energiegleichgewicht herzustellen. Leben mit der Natur Was für alle Konstitutionstypen gilt, ist, das Leben im Rhythmus der Jahreszeiten zu gestalten. „Wenn wir symbiotisch mit unserem Umfeld leben, dann macht das etwas mit unserem Körper.“ Halte man sich nicht daran, könne es zu Beschwerden kommen. Die 5-Elemente-Ernährung, die sich als Teilgebiet der TCM versteht, beginnt bereits nach dem Sommer für die Immunabwehr zu sorgen. „Im Sommer lieben wir kaltes Essen und Rohkost, und das ist auch in Ordnung, da man den Körper ruhig ein wenig mehr kühlen darf.“ Was in den warmen und heißen Jahreszeiten gut ist, kann sich in den kalten Monaten jedoch kontraproduktiv auswirken. Dann speichere rohes, kaltes Essen zu viel Kälte, und der Körper tue sich schwer beim Verstoffwechseln. „Was wir im Herbst

Nina Mandl ist diplomierte Ernährungsberaterin nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in Wien. Infos und Termine zu Workshops und Kochkursen sowie Rezepte gibt’s auf www.ninamandl.at.

tun sollten, ist, die ganz Nässe auszuleiten, damit sie im Winter keine Probleme macht“, schildert die Ernährungsexpertin. Der Grundgedanke der TCM: eine Bekömmlichkeit herstellen und das zuführen, was der Körper am besten aufnehmen kann. Statt Mozzarella mit Paradeisern kommen jetzt Hülsenfrüchte und Reis auf den Speiseplan. Kraut, Kohl, Wurzelgemüse, lang gekochte Kraftsuppen stärken das Immunsystem und sind „pure Energie“. „Die 5-Elemente-Ernährung ist sehr traditionell – eigentlich genau so, wie unsere Omas gekocht haben. Es macht Sinn, sich mit den Lebensmitteln zu stärken, die in dieser Jahreszeit in unserer Region wachsen“, zeigt Nina Mandl Parallelen auf. Ein kulinarischer Fixpunkt, auf den sie den ganzen Winter lang nicht verzichtet, ist das warme Frühstück. „Das ist auch für alle Konstitutionstypen gleichermaßen super!“ Man muss sich nur einmal vorstellen, es hat draußen 0 Grad, und zum Frühstück gibt es zwei Gerichte zur Auswahl: ein gekochtes Hafer-Porridge mit Apfelmus, Kardamom und Zimt und ein Joghurt mit Früchten, das laut TCM eines der kühlsten Lebensmittel schlechthin ist. „Es ist eigentlich logisch, zu welchem Gericht man dann greifen sollte.“ Die Lebensmittel werden in der TCM zum einen nämlich nach ihrer thermischen Wirkung eingeteilt. Deshalb kommen Zitrusfrüchte wie Mandarinen, Orangen und Zitronen in der TCM selten vor. „Ich schaue aus Neugier oft im Kindergarten oder in der Schule in die Jausenboxen, und da sehe

70 | w i n t er 2020 /21

070_TCM.indd 70

26.11.20 10:28


Essen und Gesundheit

Nina Mandls TCM-Tipps für den Winter „Über das Essen haben wir unsere Hausapotheke zusammen“, weiß Ernährungsexpertin Nina Mandl. Was wir nun im Winter tun können, um unsere Niere und unsere Blase bestmöglich zu unterstützen, ist leicht erklärt – nämlich: Wärmen!

© Babette Kirner (1), Freepik (1)

ich: Mandarinen überall! Aber die wachsen bei uns gar nicht und sind sehr kühlend. Die TCM würde sagen: Nur hin und wieder eine Mandarine, weil man sie halt so gerne isst“, schlägt Nina Mandl vor. Bevor man den Nachwuchs jeden Tag damit füttert, könnte man den Vitamin-C-Bedarf lieber über eine Karottensuppe, Brokkoli und artverwandtes Gemüse decken – was bei Kindern nicht immer ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala rangiert. Es könnte aber auch eine Hirseschnitte mit Apfelmus sein. Es gibt viele Möglichkeiten, kleine Feinschmecker/-innen auf den 5-Elemente-Weg zu führen. Süßspeisen sind hier natürlich eine großartige und oft von Erfolg gekrönte Option. Organzuschreibung Im Winter, der im Zeichen des WasserElements steht, stehen unsere beiden Wasser-Organe, die Niere und die Blase, im Mittelpunkt. Jetzt sollte man sich zurücknehmen und Ruhephasen konsequent einhalten. Lebensmittel, die die Niere speziell tonisieren, also stärken, sind Fisch, Meeresfrüchte, Hülsenfrüchte – Linsen, Bohnen, Kichererbsen. „Durch den Kochprozess bringt man viel Energie und Wärme in die Speisen hinein“, weiß Mandl, die seit vier Jahren eine TCM-Ernährungspraxis betreibt. Es sei auch wichtig, sich

• Weniger Rohkost – überwiegend gekochte Gerichte • Weniger kühlende Nahrungsmittel (wie Südfrüchte, Gurken, Paradeiser, Joghurt ...) – häufig wärmende Zutaten (wie z.B. Hafer, Lauch oder Zwiebel, Fenchel, Hühner- oder Lammfleisch, Wild, Meeresfrüchte) und regelmäßig kleine Mengen wärmender Kräuter und Gewürze (wie Zimt, Ingwer, Nelke, Rosmarin etc.) • Weniger kalte Getränke – öfters warmes Wasser oder Tee trinken • Weniger Verausgabung – häufigere Pausen und Ruhephasen • Füße warm halten (da auf der Fußsohle der Nieren-Meridian entspringt) • Regelmäßig Nieren-stärkende Nahrungsmittel, z.B. Nüsse, Samen, schwarze bzw. dunkle Lebensmittel (Algen, schwarzer Sesam ...), Fisch, Hülsenfrüchte, hochwertige Öle

vor äußerer Kälte zu schützen und dafür zu sorgen, dass der Nierenbereich und die Fußsohlen warmgehalten werden. „Die TCM trennt Psyche nicht von der Physis, und es geht um das Zusammenspiel von Emotionen und körperlichen Gegebenheiten.“ Für die dunkle, kalte Jahreszeit, in der viele Menschen an saisonaler Verstimmung vulgo Winterdepression leiden, ist das zentral. Heuer kommt noch die allgemeine Belastung durch Covid-19 und die dadurch entstandene Verunsicherung hinzu. „Da sind wir bei der TCM wieder an dem spannenden Punkt gelandet, um zu schauen, was denn meine Emotionen mit meinem Körper machen.“ Jedem Organ werde eine Emotion zugeordnet. „Gerade Angst ist eine der mächtigsten Emotionen, sie wirkt sich am stärksten auf die Niere aus und schwächt sie.“ Ergänzend zur richtigen Ernährung kann man über Yoga, Meditation und Atmung sowohl Körper als auch Geist etwas Gutes tun. „Und ausreichend Schlaf ist ein nicht zu unterschätzender Faktor.“ w i n t er 2020 /21 |

070_TCM.indd 71

71

26.11.20 10:28


&

mach mit

gewin n!

FreieZeit Eine neue Ära • Schauen, Spielen, Lesen, Hören • Film-Highlights • Basteltipp • Steinchen, staple dich!

Gut in Balance

end Was diesen Holzbogen so faszinier ren macht? Dass man ihn erst ausprobie sein alles er was muss, um festzustellen, er, kann: Wippe, Balancebrett, Tritthock ... oder ge Wie , bahn Renn hl, estu Lieg Brücke, Wobbel mer. einfach Dekoobjekt im Kinderzim u bel.e .wob www . Balance Board ab € 95,–

Bewegungsspaß Beim interaktiven tiptoi® active Set MitmachAbenteuer kommt ordentlich Bewegung ins Kinderzimmer. Begleitet von Musik aus dem mitgelieferten Lautsprecher, lösen Kinder von 3 bis 5 verschiedene Bewegungsaufgaben und helfen so dem Zauberer und den Elfen bei ihren Abenteuern. Stift um € 45,99, active Set mit Lautsprecher um € 39,99. www.ravensburger.at Wir verlosen 1 tiptoi-Set (Stift & active Set) von Ravensburger: Mail mit Betreff „tiptoi“ an gewinn@tipimagazin.at (Einsendeschluss: 31.01.2021).

Soundtrack zum Fest Das Christkind hat Weihnachtslied-geplagte Eltern endlich erhört! Das Weihnachtsalbum von Deine Freunde liefert die perfekte Untermalung für den familiären Endjahres-Wahnsinn – unterhaltsam-chaotisch und mit ganz großen Gefühlen werden „Die krassesten Schlitten“, der „C64“ oder der „XXL Wunschzettel“ besungen. Um ca. € 15,–. www.deinefreunde.info

Mit dem Osmo Genius Starter-Kit lernen Kids ab 6 spielerisch grundlegende Fähigkeiten aus der Welt des Rechnens, Zeichnens, Schreibens und Experimentierens. Beim Spielen werden Aktivitäten mit realen Spielsteinen auf dem Tisch mithilfe von künstlicher Intelligenz in einer virtuellen Lernwelt auf dem iPad wiedergegeben. So verbindet Osmo die Tablets, die Kinder so lieben, mit den haptischen Erfahrungen, die sie brauchen. Um € 119,99. www.playosmo.com

© Hersteller (9), Promotion: tiptoi, BRUDER

Augmented Reality

72 | w i n t er 2020 /21

072_SUB.FREIEZEIT_2020W.indd 72

26.11.20 18:58


&

mach mit

gewin n!

Stein für Stein Hüpfen, balancieren, wippen, bauen, klettern: Die Stapelsteine von joboo verwandeln jeden Raum in einen Abenteuerspielplatz. Die vielseitigen Elemente aus dem ressourcenschonenden Material „EPP“ werden in Deutschland produziert, sind frei von Weichmachern oder Treibmitteln und zu 100 Prozent recyclebar. Mehr zu Stapelstein und der Idee dahinter ab Seite 84. www.stapelstein.de Wir verlosen ein Stapelstein-Set, bestehend aus drei Stapelsteinen aus der Winteredition sowie einem Balance Board. Schick ein Mail mit Betreff „Stapelstein“ an gewinn@tipimagazin.at (Einsendeschluss: 31.01.2021) – viel Glück!

Pistengaudi Dieser Winterurlaub klappt bestimmt: BRUDER nimmt Kinder ab 4 Jahren auf ein actionreiches Abenteuer in die Berge mit. Die bworld Berghütte ist der ideale Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten wie Skifahren, Rodeln oder Schneeschuhwandern. Die passende Ausrüstung ist gleich vor Ort verfügbar. Zum einfachen Erreichen der Hütte steht dem Wintersportler ein Snowmobil mit voll gefedertem Fahrwerk zur Verfügung. Um ca. € 28,–. www.bruder.de

w i n t er 2020 /21 |

072_SUB.FREIEZEIT_2020W.indd 73

73

26.11.20 18:58


Freie Zeit

EINE NEUE ÄRA Die magische Zahl sieben zieht sich durch die Menschheitsgeschichte wie ein roter Faden. Todsünden, Zwerge, Weltwunder. Und auch bei wiederkehrenden Ereignissen dreht sich vieles oft um einen Siebener-Rhythmus, wie zum Beispiel bei Wochentagen oder dem Erneuerungszyklus bei Spielkonsolen. Die erscheinen im Schnitt auch alle sieben Jahre neu. Zum Beispiel jetzt. von markus höller Mit schöner Regelmäßigkeit konnten sich mittlerweile mehrere Generationen von Zockern seit Beginn der 90er-Jahre rund alle sieben Jahre auf eine neue Generation von Spielkonsolen freuen. Egal ob Nintendo, Sony oder Microsoft – es scheint eine gewisse Mischung aus technischer Entwicklung, Bedürfnis der Gamer und natürlich jeder Menge Marketingkalkül zu bestehen, warum die

drei großen Hardware-Player diesen Zyklus beibehalten. Mit teils unterschiedlichen Ergebnissen. Aktuell freuen wir uns also über die neue PlayStation 5 und die neue Xbox, die in jeweils zwei Versionen zu haben sind; so nebenbei hat Nintendo die allererste Handheld-Konsole aus den 80ern „Game & Watch“ neu aufgelegt (siehe Seite 76). Aber ist die neue, nach offiziellem Kanon neunte Generation an Videospiel-Konsolen wirklich so toll wie angekündigt? Oder besser gefragt: Tut das wirklich not? Ich konnte die neuen Objekte der Begierde für Gamer gründlich testen und mir einen objektiven Eindruck verschaffen.

Microsoft Xbox Series X/S Microsoft hat sich die Mühe gemacht, zwei Formfaktoren in ausgeprägter Abstufung zu entwickeln. Die kleinere Variante überrascht mit einem attraktiven Preis.

© Microsoft Xbox (2)

Interner Speicher: 1 TB oder 512 GB SSD Medienlaufwerk (nicht bei Series S): Ultra HD Blu-ray, Blu-ray, DVD Videoausgabe via HDMI: 720p, 1080p, 1440p, 4K, Series X: 8K Konnektivität: Wi-Fi 802.11ac, Gigabit Ethernet, 3x USB 3.1, HDMI 2.1 out Preis: Xbox Series X € 499,–, Xbox Series S € 299,–

74 | w i n t er 2020 /21

074_KONSOLEN Nintendo PR.indd 74

26.11.20 10:32


© Illustrationen: Freepik

Freie Zeit

© 2020 Sony Interactive Entertainment Inc. All Rights Reserved. (4)

Sony PlayStation 5 Die PlayStation 5 ist die logische Fortsetzung der bisherigen Sony-Konsolen: Mehr von allem, ob mit oder ohne optisches Laufwerk ist reine Geschmackssache. Interner Speicher: 825 GB SSD Medienlaufwerk (nicht bei Digital Edition): Ultra HD Blu-ray, Blu-ray, DVD Videoausgabe via HDMI: 480p, 720p, 1080i, 1080p, 4K UHD, 8K UHD Konnektivität: Wi-Fi 802.11ax, Bluetooth 5.1, Gigabit Ethernet, 2x USB 3.1, 1x USB 2.0, 1x USB-C, HDMI 2.1 out Preis: PlayStation 5 € 499,–, PlayStation 5 Digital Edition € 399,–

Vorweg muss man festhalten: Der Wow-Effekt vergangener Tage stellt sich bei den neuen Konsolen nicht, oder nicht mehr, ein. Waren die vor allem qualitativen Sprünge und komfort-orientierten Neuerungen vergangener Upgrades massiv spürbar, stellt sich nun vor allem bei Veteranen-Zockern wie mir eine gewisse Borniertheit ein. Der Sprung von PS2 auf PS3 beispielsweise mit der nativen Umstellung auf Full-HD-Videoausgabe, Blu Ray-Laufwerk, Wireless-Controllern und Internet-Anbindung war ein echter Gamechanger. Ebenso, wenn auch nicht so drastisch, der zweistufige Wechsel auf 4K HDR via PS4 Pro und Xbox One X. Mit den aktuellen Verbesserungen darf man sich freilich nicht so ein Feuerwerk an technischer Innovation wie damals erwarten, die Leistungsdaten und potenziellen Möglichkeiten sind – vor allem gemessen am Preis – dennoch beachtlich. Zunächst gilt es aber zu unterscheiden, in welchen Ausstattungsvarianten die beiden Konkurrenten antreten. Sony hat bei der in aller numerologischen Konsequenz einfach nur PlayStation 5 benannten Konsole zwei Varianten im Angebot, die sich im Prinzip nur durch ein Merkmal unterscheiden: hat oder hat kein Blu Ray-Laufwerk. Die ohne hat dann einfach nur den Zusatz „Digital Edition“. Ansonsten ist unter der Haube alles gleich, der Designunterschied ist minimal. Preislich grenzt man sich hier um exakt hundert Euro ab. Wer also seine Spiele ohnehin nur über den PS Store bezieht und kein Bedürfnis nach dem Abspielen von Rundlingen hat, kann hier weniger tief in die Tasche greifen und sich um die ersparten Euro beispielsweise einen zweiten Controller und ein halbes Spiel gönnen. Bei der Xbox muss ich für die Unterscheidung ein wenig weiter ausholen und versuche, die

etwas Kopfweh verursachende Produktpolitik von Microsoft möglichst einfach zu erklären. Also: Die neue Konsole heißt Xbox Series X bzw. Xbox Series S, was schon bei der ersten Ankündigung ob der Namensähnlichkeit zu den Vorgängern (Xbox One X, Xbox One S) für allgemeine Verwirrung sorgte. Ähnlich wie bei Sony hat der Kunde die Wahl zwischen einer rein Internet-gebundenen Konsole ohne Medienlaufwerk und einer Konsole mit Blu Ray an Bord. Doch die Unterschiede sind hier in jeder Hinsicht weit deutlicher ausgeprägt als bei den Japanern. Während das Topmodell Xbox Series X leistungsmäßig ungefähr on par mit der PS5 liegt, hat man sich beim Modell Xbox Series S nicht nur für das Weglassen eines Laufwerks, sondern auch gleich für ein komplett anderes, kleineres Gehäuse entschieden – und auch für deutliche Änderungen in der Hardware (Details dazu im Technik-Kasten). Zusammengefasst kann man aber sagen: Es gibt hier einfach einen klaren Leistungsunterschied. Inwieweit sich das auf das herkömmliche, bisher bekannte Spielerlebnis auswirkt, kann ich mangels ausreichender bereits erhältlicher Games w i n t er 2020 /21 |

074_KONSOLEN Nintendo PR.indd 75

75

26.11.20 10:32


Freie Zeit nicht sagen, Fakt ist nur: Wer nach vorne denkt und sich schon auf Videoausgabe in dereinst 8K freut, wird das mit der Xbox Series S definitiv nicht erleben können. Dafür ist die „kleine“ Xbox aber auch gleich um 200 Euro günstiger als ihr großer Bruder und somit die günstigste Konsole im neuen Reigen. Wer also ohnehin in absehbarer Zeit kein Budget für ein 8K-Panel hat, macht hier einen guten Deal, sofern man eben auch wie bei der Digital Edition der PS5 auf das Abspielen von CD/DVD/Blu Ray verzichten kann. Aber wie machen sich die neuen Konsolen in der Praxis? Nun, erst mal muss der geneigte Zocker vor der Anschaffung seine Wohnraumsituation evaluieren. Denn sowohl PS5 als auch Xbox Series X/S haben erhöhten Platzbedarf. Wer also seine digitalen Freunde bisher gerne in kompakten Möbeln oder gut versteckt beheimatet

hat, muss sich einen neuen Platz überlegen. Speziell die PS5 braucht mit ihren ausladenden Maßen sowohl im vertikalen als auch horizontalen Betrieb mindestens 40 cm Platz – ein Klassiker wie die Regale Expedit/Kallax aus Schweden fallen schon mal aus. Die Kollegen aus dem Haus Microsoft gehen sich zwar weiterhin gut aus, doch Obacht: Aufgrund der beachtlichen Hitzeentwicklung (und entsprechend großzügig bemessener Abluft) benötigen alle Konsolen reichlich Platz rundherum zum „Atmen“. Bücherstapel, Häkeldeckchen oder ähnlicher Nippes mit zu wenig Abstand auf oder neben der Konsole führen hier zwangsläufig zum Defekt, und zwar wesentlich flotter als je zuvor! Hardwareseitig gibt es aber definitiv großes Lob für die Controller. Xbox hat sein bewährtes Design praktisch unverändert beibehalten, feines Tuning bei der Präzision ist hier Innovation genug. Sony hat aber seinen Dual Shock komplett redesignt und holt sich sowohl in puncto Haptik als auch Immersion hier die Krone. Meiner Meinung nach der beste Controller ever, auch vor diversen Elite-Sonderedition der Konsolen davor. Fazit: Spiele sind natürlich immer Geschmackssache, aber die ersten von leider viel zu wenig bereits verfügbaren Games sehen speziell auf 4K-Displays wirklich hervorragend aus. Wie das dann mal in 8K aussieht, ist momentan wirklich nur Kaffeesudleserei. Wird schon passen. Early Adopter werden von dieser Tatsache, aber auch von vielen Fragezeichen (kein Webbrowser oder Mediaplayer bei Sony, Verzicht auf optischen Ausgang und Bluetooth bei Microsoft) sicherlich noch bis über den Jahreswechsel hinaus irritiert. Soll heißen: Natürlich kann man sich jetzt schon, sofern verfügbar, eine der neuen Konsolen zulegen – die „alte“ PS4 oder Xbox One kann und sollte man aber trotz der gut funktionierenden Abwärtskompatibilität bei beiden Plattformen noch nicht voreilig abbauen und/oder loswerden. Ich sage mal so: Das erste Halbjahr 2021 stellt die Weichen. Aber dann haben wir vielleicht auch schon einen Covid-19-Impfstoff und so viel nachzuholen, dass eh keiner vor dem Bildschirm sitzen will ...

Nintendo Switch & Switch Lite Nintendos Switch gibt sich inzwischen von all dem 4K- und 8K-Gedöns eher unbeeindruckt. Da sie gerade mal erst drei Jahre auf dem Markt ist, die Handheld-Only-Schwester Switch Lite erst seit 2019, sehen die Altmeister aus Kyoto keine Veranlassung, bei den großen Launches von Sony und Microsoft mitzumischen. Warum auch, haben sie doch mit dem famosen Animal Crossing: New Horizons einen der besten und beliebtesten Titel des Jahres abgeliefert und mit großen Titeln wie Immortals: Fenyx Rising von Ubisoft oder Need for Speed auch äußerst aktuelle Burner vorzuweisen. Apropos aktuelle Burner: Mit Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung, dem Nachfolger zu Hyrule Warriors und de facto Prequel zum Klassiker The Legend of Zelda: Breath of the Wild zeigt die Switch, dass sie puncto Handheld und Storytelling nach wie vor ein ernstzunehmender Benchmark und gerade für die ganz jungen Gamer die Konsole erster Wahl ist. Nintendo Switch: Sowohl mobil als auch via Dockingstation am Fernseher spielbar, abnehmbare Controller mit Sensoren Nintendo Switch Lite: Kompakte, rein handgehaltene Konsole Preis: Nintendo Switch € 329,–, Nintendo Switch Lite € 219,– © Nintendo 2020 (4), Illustrationen: Freepik

76 | w i n t er 2020 /21

074_KONSOLEN Nintendo PR.indd 76

26.11.20 10:32


Freie Zeit

Die verspielte Familie Egal, wie sich die stille Zeit des Jahres heuer gestalten wird – mit den richtigen Spielen von Nintendo ist für Unterhaltung, Entspannung und Fitness gesorgt. Und zwar für die ganze Familie. Wie das aussehen könnte? Nun, wir hätten da ein paar Vorschläge! Was der Papa spielen könnte Wir gehen jetzt mal davon aus, dass der Papa ein alter Hase in puncto Videospiele ist. Als Retro-Fan wird er daher vermutlich von Game & Watch Super Mario Bros. begeistert sein: Game & Watch war Nintendos allererste Handheld-Konsole; sie wurde 1980 in Japan veröffentlicht. Dieses Stück Videospielgeschichte ist nun als brandneues Modell erhältlich, nämlich als goldene Game & Watch-Konsole, die das Originalspiel Super Mario Bros., eine Digitaluhr und mehr enthält. So springt Papa über tiefe Abgründe, hüpft auf Gumbas und reist durch Röhren, ganz wie in den guten alten Zeiten – aber mit noch

präziserer Steuerung dank des Steuerkreuzes der Konsole. Oder er spielt Super Mario 3D All-Stars auf Nintendo Switch mit gleich drei von Marios besten 3D-Abenteuern: Diese besondere Sammlung enthält Super

© Nintendo 2020; Promotion

Was die Mama spielen könnte Natürlich ist auch Mama längst ein Videospielprofi. Ihren Urlaub für zwischendurch holt sie sich bei einer entspannenden Runde Animal Crossing: New Horizons für Nintendo Switch, dem mittlerweile zum Kultklassiker gewordenen Inselspiel mit nahezu endlosen Gestaltungs- und Interaktionsmöglichkeiten. Denn gleich hinter dem Horizont wartet ein sorgloses Leben auf einer paradiesischen Insel mit neuen Freunden und spannenden Entdeckungen. Für reichlich Spielspaß, Action und Bewegung sorgen hingegen Ring Fit Adventure und Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise: Letzteres ist brandneu (am 2. Dezember erschienen!) und bringt Spielerinnen und Spieler ordentlich zum Schwitzen. Im Takt der Musik werden persönliche Fitnessziele ins Visier genommen – ganz egal, ob man bestimmte Körperzonen besonders trainieren oder sich ganz allgemein in Form bringen will. Das Fitnessspiel bietet eine Vielzahl von Songs, Workouts und anderen Modi, die allein oder mit einem Trainingspartner in Angriff genommen werden wollen.

Was die Kids spielen könnten Der Nachwuchs spielt im KoopModus Pikmin 3 Deluxe, wo er eine Gruppe von gewitzten winzigen Wesen anführt und mit ihnen in einer aufregenden Mischung aus Action und Strategie einen mysteriösen Planeten erkundet. Oder die Kids bauen kreative Kurse in Mario Kart Live: Home Circuit, wo das Wohnzimmer – geht aber auch in anderen Zimmern – buchstäblich zur Rennstrecke wird. Da werden fix auch die Eltern gern mal die eine oder andere Runde mitfahren! Und auch auf die zahlreichen jungen Pokémon-Fans wird nicht vergessen: Sie erleben ein riesiges Pokémon-Abenteuer im Pokémon Schwert-Bundle oder Pokémon Schild-Bundle. Darin enthalten ist das Hauptspiel sowie zwei neue DLC-Kapitel. Der Clou daran: Da die Inhalte schon auf der Softwarekarte drauf sind, entfallen Download und Installation aus dem Nintendo eShop – das macht es zum idealen Geschenk, da die Kids gleich unterm Weihnachtsbaum loslegen können.

nintendo.at 074_KONSOLEN Nintendo PR.indd 77

Mario 64, Super Mario Sunshine und Super Mario Galaxy. Alle Spiele sind für Nintendo Switch optimiert und enthalten überarbeitete HD-Grafik, Joy-Con-Steuerung sowie einen Musikspieler mit der Musik aller drei Spiele.

w i n t er 2020 /21 |

77

26.11.20 10:32


Freie Zeit

Schauen, Spielen, Lesen, Hören Zu Hause bleiben?! Nichts leichter als das – mit neuem Lesefutter, Spiele-Highlights, Hörbüchern und DVDs machen wir es uns in den eigenen vier Wänden so richtig gemütlich.

0 – 3 Jahre

Spaßiges Suchbilderbuch Welches Junge wohl zu welchem Papa gehört? Das farbenfrohe Pappbuch lädt die Kleinsten zum Raten, Entdecken und Schmunzeln ein. Das ist mein Papa! von Mies van Hout, aracari. Ab 1. Um € 13,40.

Turbulente Fütterung Die elektronische Kakerlakenmama flitzt herum, um ihre hungrigen Babys mit Futter zu versorgen. Die Spieler helfen ihr dabei – wer zuerst all seine Futterkugeln verfüttert hat, gewinnt. Mein erstes Kakerlakak von Ravensburger. Ab 3. Um € 34,99.

Gereimte Trödelei Mama mahnt zur Eile, Peter aber muss noch an den Blumen schnuppern, die Marienkäfer beobachten, die Regentropfen schmecken ... Ein wunderbares Bilderbuch über den Zauber des Trödelns. Später, sagt Peter von Y. Hergane & C. Pieper, Peter Hammer. Ab 2. Um € 14,40.

Ermutigend Vom Schlafen und Essen über das Spielen mit Freunden bis hin zu Angst und Langeweile. Du und ich und alle anderen zeigt, was Menschen miteinander verbindet – ganz egal, wie sie aussehen oder woher sie kommen: Von Marcos Farina, Kleine Gestalten. Ab 3. Um € 15,40.

4 – 6 Jahre

Inspirierende Reise In einem Brief an einen Außerirdischen beschreibt Quinn unsere Welt – wie Menschen wohnen, was sie anziehen, was sie essen ... Ein wunderschöner Blick auf eine vielfältige, bunte Welt. Lieber Besucher aus dem All von Sophie Blackall, NordSüd. Ab 5. Um € 18,50.

Tröstlich Ein alter, zahnloser Fuchs zieht sich im Wald zum Sterben zurück. Dort lernt er ein paar Kaninchen kennen, denen er aus seinem langen Leben erzählt. Leichtfüßiges Bilderbuch über Tod, Abschied und Trauer. Füchslein in der Kiste von Antje Damm, Moritz. Ab 5. Um € 13,40.

Klein in der Großstadt Ein Kind führt duch seine Heimatstadt, warnt vor kleinen Gassen, verrät Verstecke. Und dann wird klar: Die Ratschläge richten sich an seine verschwundene Katze. Berührende Geschichte mit ausdrucksstarken Bildern. Unsichtbar in der großen Stadt von Sidney Smith, Aladin. Ab 4. Um € 18,50.

Die kleinen Dinge Wilson Bentley ist ein verträumter Bub, der eine besondere Leidenschaft hat: Schneekristalle. Poetisches Buch über die Bedeutsamkeit der leisen Augenblicke. Der Schneeflockensammler von Robert Schneider & Linda Wolfsgruber, Jungbrunnen. Ab 5. Um € 16,–.

Schatzsuche Die Spieler begeben sich auf die Suche nach den gestohlenen und verzauberten Wichtelschätzen. Nur wenn die Schätze in der richtigen Reihenfolge zurückgebracht werden, bricht der Zauber, und der Wald kann wieder leuchten. Magisches Schiebe- und Merkspiel mit tollem Material. Wald der Lichter von Drei Magier. Ab 5. Um € 32,99.

78 | w i n t er 2020 /21

078_FAMILYENTERTAIN 2020W.indd 78

26.11.20 10:35


Freie Zeit

7 – 9 Jahre

Ab 10 Jahren

Wild & witzig Bei ihrem ersten Treffen fliegen ordentlich die Fetzen, danach aber sind Hugo & Hassan unzertrennlich – und können sich und ihre Mitmenschen ganz schön nerven. Comic über eine authentische Bubenfreundschaft – samt Schimpfwörtern, Beleidigungen und Gerangel. Von Kim Fupz Aakeson & Rasmus Bregnhøi, Klett. Ab 8. Um € 15,50.

Kinder an die Macht! Weil die Kreuzfahrt mit den Eltern sterbenslangweilig ist, setzt sich der 10-jährige Nicolas ab und gründet einen Inselstaat für Kinder. Per Post und E-Mail korrespondieren sie mit der UNO, der Presse, den Eltern u.v.m. und liefern Ideen für eine bessere Welt. Post aus Paidonesien von Orio Canosa, Hörcompany. Inszenierte Lesung mit großartigen Sprecher(inne)n, CD ab 7, um € 16,80.

Anschaulicher Crashkurs Vom Urknall über die Dinosaurier bis hin zu frühen Zivilisationen und der Technologie – das großformatige Kindersachbuch gibt einen kompakten Überblick. Die Geschichte der Welt (auf 32 Seiten) von Anna Claybourne, Laurence King. Ab 10. Um € 18,–.

22 Jahre nach Erstveröffentlichung des Zeichentrickfilms kehrt die legendäre chinesische Kriegerin Mulan in einem imposanten LiveAction-Abenteuer zurück. Eine inspirierende Geschichte über eine furchtlose junge Frau, die aus Liebe zu ihrer Familie und ihrer Heimat alles riskiert. Mulan von Disney. Ab 12. 4K UHD Blu-ray um ca. € 34,–.

Voller Überraschungen Als erst ihr Kater und dann ihr Bruder ins Kellerfenster kriechen, muss wohl auch Anabel in Das unheimliche Haus des Herrn Pasternak. Dort kommt sie aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Äußerst vergnüglich! Von Rosemarie Eichinger & Thomas Kriebaum, Luftschacht. Ab 7. Um € 16,–.

Mitreißend Der 12-jährige Herbie Lemon ist „Sachenfinder“. Als Violet ihn um Hilfe bittet, ihre Eltern zu finden, beginnt ein aufregendes Abenteuer. Denn die letzte Spur führt zum legendären Seeungeheuer Malamander. Fantastische Geschichte voll eigenwilliger Gestalten. Malamander – Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea von T. Taylor, Hanser. Ab 10. Um € 17,50.

© Hersteller, Verlage, Verleiher, Simone Porteder (Illustration)

Was für ein Spaß! Die Nachbarskinder Bronski, Wanda und Kaspar machen diesmal das Stiegenhaus zur Ritterburg. Hier schmieden sie einen Racheplan, denn „Prinz Oskar“ hat sie nicht zu seiner Feier eingeladen. Gelungene Mischung aus Realität und Fantasie! Die 3 Ritterinnen von Verena Hochleitner, Tyrolia. Ab 8. Um € 16,95.

Mit Tempo Der rasante Kartenspiel-Klassiker als Brettspiel: Dabei müssen nicht nur schnellstmöglich die Karten abgelegt, sondern auch noch auf den passenden Feldern des Spielbretts platziert werden. Wer zuerst alle Karten loswerden kann, ruft „Ligretto Stopp“ und hat die Runde gewonnen. Ligretto – Das Brettspiel von Schmidt Spiele. Ab 8. Um € 22,99.

Höchste Eisenbahn Hier ist Zusammenarbeit gefragt! Mittels Würfeln und Aktionskarten werden die 3-DZüge bewegt – das Ziel: acht Waren von verschiedenen Startorten ans Ziel befördern. Kurzweiliges Familienspiel mit schnellem Einstieg. Switch & Signal von Kosmos. Ab 10. Um ca. € 35,–.

w i nsom t erm2020 /21 || er 2016

078_FAMILYENTERTAIN 2020W.indd 79

79 79

26.11.20 10:35


Freie Zeit

Film-Highlights Pferdeliebling Ostwind, Wikingerbub Wickie und Langohr Peter Hase nehmen nach einem durch Corona verhinderten Kinostart erneut Angriff auf die Leinwand. Und auch eine ganze Reihe von weiteren Film-Highlights steht in den Startlöchern.

Cats & Dogs 3: Pfoten vereint Zehn Jahre sind vergangen, seit Hunde und Katzen sich auf einen Waffenstillstand geeinigt haben. Der langjährige Friede, der von einem ausgeklügelten Überwachungssystem gesichert wurde, ist jedoch bedroht, als sich der fiese Papagei Pablo ins System hackt. So brechen alte Streitigkeiten wieder auf – und der Kampf zwischen Katzen und Hunden beginnt von vorn. Nun ist es an einem Team unerfahrener Agenten, die Ordnung und den Frieden zwischen Katzen und Hunden auf der ganzen Welt wiederherzustellen. Tierischer Agenten-Spaß!

Ostwind – Der große Orkan Ein heftiger Sommersturm treibt eine reisende PferdeZirkus-Show nach Kaltenbach. Ari, die sich mittlerweile gut auf dem Gestüt eingelebt hat, wird von der faszinierenden Welt des Kunstreitens magisch angezogen und will gemeinsam mit dem Zirkusjungen Carlo und Pferd Ostwind einem alten Showpferd helfen. Doch als der fanatische Zirkusdirektor Yiri ihren waghalsigen Plan enttarnt, gerät Ostwind in Gefahr. Im letzten Moment kehrt Mika aus Kanada zurück, denn nur mit vereinten Kräften kann es Mika und Ari gelingen, ihren geliebten Ostwind zu retten … Ein letztes Mal kehren Ostwind, Mika und Ari auf die große Leinwand zurück und tauchen zum großen Kinofinale der erfolgreichen Pferdefilmreihe in die magische Welt des Kunstreitens ein.

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

80 | w i n t er 2020 /21

080_FILME 2020W.indd 80

Die Ozeane als riesige Müllhalde? Das kann die Meeresbiologin Jaswinder unmöglich zulassen! Durch ein Projekt, das den Plastikmüll drastisch reduzieren könnte, macht sie sich mächtige Feinde: etwa Recycling-Unternehmer Fleckmann, der heimlich Geld mit illegaler Müllentsorgung scheffelt. Als Jaswinder spurlos von Bord ihres Forschungsschiffes verschwindet, machen sich ihr Sohn Tarun und dessen Freundin Alice an die Lösung des Falls – mit viel Mut, Cleverness und neuen Freunden. Spannende Filmfortsetzung rund um die detektivische Kinderbande.

Alle Filme demnächst im Kino.

26.11.20 17:21


Freie Zeit

Die Croods – Alles auf Anfang Die chaotische Truppe um Familienoberhaupt Grug möchte ein neues und vor allem sicheres Zuhause finden. Als sie versteckt hinter hohen Mauern ein idyllisches Paradies entdecken, scheinen alle ihre Probleme gelöst. Es gibt nur ein klitzekleines Problem: Familie Bessermann (Betonung auf Besser) wohnt schon dort! Prähistorisches Abenteuer voller Spaß und Spannung.

Weihnachten im Zaubereulenwald

Lauras Stern Laura vermisst nach dem Umzug in die Großstadt ihr altes Zuhause sehr. Als sie eines Abends einen kleinen, vom Himmel herabstürzenden Stern beobachtet und ihn daraufhin mit abgebrochener Zacke wiederfindet, tröstet sie ihn und verarztet ihn fürsorglich mit einem Pflaster. Gemeinsam erleben sie und der Stern magische Abenteuer, die Lauras fantasievollste Träume wahr werden lassen – und mit der Hilfe des Sterns fühlt sie sich am Ende endlich zu Hause. Realverfilmung der Buchserie von Klaus Baumgart über Freundschaft, Fürsorge und Vertrauen.

Die 10-jährige Eia muss die Ferien auf dem Bauernhof eines Bekannten ihrer Eltern verbringen. Zunächst ist sie enttäuscht, aber bald überwiegt die Neugier, denn hier erwartet sie der magische Zaubereulenwald mit wunderschöner Natur und zahlreichen Tieren. Als der gierige Verwalter Ravio plant, den uralten Wald abzuholzen, lässt Eia zusammen mit ihren neuen Freunden nichts unversucht, um den Zaubereulenwald zu schützen. Liebevoll inszenierter Familienfilm aus Estland.

Madison

© Warner Bros.(2), Constantin Film (3), Einhorn Film (1), Sony Pictures (1), Filmladen (1), UPI (1)

Für die 13-jährige Madison bedeutet Radrennsport einfach alles. Als sie in den Tiroler Bergen unfreiwillig auf ein Mountainbike umsteigen muss, gerät ihr Alltag völlig ins Schleudern. Doch mithilfe ihrer neuen Freunde Vicky und Jo entdeckt Madison abseits der vorgegebenen (Radsport-)Pfade neue Ziele und stürzt sich ungebremst in ein unvergessliches Sommerabenteuer. Familienfilm um ein zielstrebiges Mädchen, das die Freude am Leben wiederfindet.

Rumble – Winnie rockt die Monsterliga Als die Stadt Stoker MonsterWrestling-Champion Tentacular an eine Nachbarstadt verliert, muss schleunig Ersatz her. Auch die Tochter des erfolgreichsten Monster-Wrestling-Trainers aller Zeiten begibt sich auf die Suche nach einem neuen Champion. Dabei trifft sie auf den tollpatschigen und liebenswerten Steve. Voller Ehrgeiz versucht sie, aus dem scheinbar ungeeigneten Monster einen Wrestling-Champion zu machen. Witziger Animationsfilm!

080_FILME 2020W.indd 81

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker Bea, Thomas und die Hasen haben eine Patchwork-Familie gegründet, aber auch wenn er sich redlich bemüht, gelingt es Peter nicht, seinen Ruf als kleiner Schlawiner loszuwerden. Als er sich auf ein Abenteuer außerhalb des Gartens einlässt, findet er sich auf den Straßen der Großstadt wieder, wo seine spitzbübische Art gut ankommt. Als seine Familie alles riskiert, um ihn wiederzufinden, muss Peter sich selbst fragen, was für ein Hase er sein will ... LeinwandComeback des quirligen Langohrs. w i n t er 2020 /21 |

81

26.11.20 17:21


© Warner Bros.(1), Constantin Film (2), Filmladen (1), Einhorn Film (1)

Freie Zeit

Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft Melanie ist neu am Otto-Leonhard-Gymnasium. Während sich Felix kopfüber in sie verknallt, glauben seine Freunde, dass die Neue hinter den vielen kleinen Diebstählen an der Schule steckt. Als Felix’ Freunde ihm beinahe sein Date mit Melanie vermasseln, schrumpft er sie spontan auf ein Zehntel ihrer Größe – und plötzlich läuft alles so gar nicht mehr nach Plan. Dritter Teil der urkomischen Filmreihe, in der Felix schon seine Lehrerin und seine Eltern geschrumpft hat.

Clara und der magische Drache Durch einen glücklichen Zufall landet ein entführter magischer Drache bei einem lustigen Duo: einem fröhlichen Waschbären und einem grummeligen Zwerg. Auf der Suche nach der Heimat des kleinen Babydrachen begegnen sie einem Mädchen namens Clara, das nicht weiß, wer oder was sie ist. Gemeinsam besteht die ungleiche Gruppe viele Abenteuer und versucht außerdem, Claras Geheimnis über ihre Vergangenheit zu lüften … Magischer Animationsfilm mit liebenswerten Charakteren.

Die Schule der magischen Tiere Nach einem Umzug tut sich Ida in ihrer neuen Klasse schwer. Doch dann verkündet Lehrerin Miss Cornfield, dass jedes Kind ein magisches Tier als Begleiter bekommen soll. Und ausgerechnet die Außenseiter Ida und Benni sind die Ersten: Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Als ein Schuldieb sein Unwesen treibt, machen sich die Freunde und ihre tierischen Gefährten auf die spannende Suche nach dem Täter. Lang erwartete Verfilmung der erfolgreichen Kinderbuchreihe.

Wickie & die starken Männer – Das magische Schwert Als Wickies Mutter Ylva durch ein unkontrollierbares Schwert vom Schrecklichen Sven versehentlich in eine Statue aus purem Gold verwandelt wird, will Wickie sie um jeden Preis retten und schmiedet mit Cousine Ylvi einen Plan. Gemeinsam mit dem Krieger Leif und einem unkonventionellen Eichhörnchen begeben sie sich zu einer geheimnisvollen Insel, auf der der Zauber ungeschehen gemacht werden soll. Erster Kino-Animationsfilm um den gewieften Wikingerbuben.

Tom & Jerry Jerry zieht in das vornehmste Hotel New Yorks – einen Tag, bevor dort eine große Hochzeit stattfinden soll. Die verzweifelte Hochzeitsplanerin engagiert Tom, um den ungebetenen Gast loszuwerden. Dem anschließenden Katzund-Maus-Spiel droht ihre Karriere, die Hochzeit und möglicherweise das Hotel selbst zum Opfer zu fallen. Doch schon bald taucht ein noch größeres Problem auf: ein teuflisch ehrgeiziger Mitarbeiter, der sich gegen alle drei verschwört. Eine atemberaubende Mischung aus Animations- und Realfilm rund um die Lieblingsfeinde. 82 | w i n t er 2020 /21

080_FILME 2020W.indd 82

Alle Filme demnächst im Kino.

26.11.20 17:21


Ist da wer zu Hause? Diese Häuschen im skandinavischen Stil zaubern winterliche Stimmung auf die Fensterbank.

(eins länger, eins kürzer) und klebst die kürzere auf die längere. Die Öffnung zeigt dabei jeweils nach hinten. Male die Kartonhäuser anschließend mit weißer Farbe an. Alles gründlich trocknen lassen.

1. Zeichne zuerst mit Bleistift Fenster und Türen auf die Tetrapakhäuser auf. Dazu evtl. vorher Schablonen aus Tonkartonresten zuschneiden, diese auf die Häuser legen und nachzeichnen. Schneide dann Fenster und Türen sorgfältig mit dem Cutter aus.

3. Jetzt verpasst du deinen Häusern noch den typisch braunen Anstrich. Lass die Farbe gut trocknen und male anschließend mit Pinsel und Pastellfarben hübsche Verzierungen auf. Wie wäre es mit Ornamenten am Giebel, mit Fensterläden oder einer Tanne für den Vorgarten?

2. Nun kannst du deine Häuser nach Lust und Laune gestalten: Schneide zum Beispiel hübsche Giebel aus Kartonresten zu und klebe sie oben ans Dach. Für die typischen Stufen schneidest du das Innere einer Streichholzschachtel in zwei Hälften

Material & Werkzeug

Bleistift leere Tetrapak-Kartons evtl. Tonkartonreste Schere Cutter (Teppichmesser) Kartonreste einige Streichholzschachteln Flüssigkleber Pinsel Acrylfarbe oder Kreidefarbe in Weiß und Braun sowie in Pastellfarben

Achtsame Weihnachtszeit. Entspannt & kreativ durch den Advent; EMF Verlag, € 15,50. Über 70 stressfreie Do-it-yourself-Ideen und winterliche Rezepte machen dieses Buch zum perfekten Begleiter für eine besinnliche Adventzeit. Auch mit dabei: inspirierende Sprüche und Tipps für mehr Achtsamkeit.

2

3

© EMF/ Ilona Habben

1

w i n t er 2020 /21 |

083_BASTELTIPP 2020W.indd 83

83

26.11.20 10:37


Freie Zeit

Steinchen, staple dich!

© Stapelstein (1), Seweryn Zelazny (4)

Ob draufsetzen, rollen, werfen oder eben stapeln – all das und viel mehr ist mit den dynamischen, stabilen Stapelsteinen von joboo möglich. Einzige Voraussetzung: etwas Fantasie. von julia fleiß

„Es gibt zu viele starre, undynamische Gegenstände wie zum Beispiel Tische oder Stühle. Wie soll da Bewegungslust aufkommen?“, war der Grundgedanke von Produktgestalter und Erfinder von Stapelstein Stephan Schenk. Gemeinsam mit seiner Partnerin Hannah König hat er in seiner Heimatstadt Stuttgart „joboo“ und als Debüt die mobilen, multifunktionalen Stapelsteine ins Leben gerufen. In ihrer Einfachheit und Robustheit und nach dem Motto „Weniger ist mehr“ regen sie die Fantasie von Kindern an. Sie geben keine eindeutige Funktion vor, wie zum Beispiel ein Sessel eindeutig zum Sitzen gemacht ist oder ein Tisch zum Arbeiten oder Essen. „Es war und ist für uns immer noch ein Lernprozess, wie man Menschen an ein solch vielseitiges Objekt heranführt. Heute wissen wir, dass die wundervollsten Momente dann geschehen, wenn Menschen unvoreingenommen den Stapelstein mit ihren

eigenen Sinnen selbst erleben und Stück für Stück begreifen können“, erzählen die beiden Start-up-Gründer von ihren Erfahrungen. Je nach Alter wird auf den Stapelsteinen balanciert, mit ihnen transportiert, sie werden sortiert oder für ganze Fantasiewelten eingesetzt. Los geht’s ab einem Jahr, nach oben sind keine Altersgrenzen gesetzt, auch wenn die Hauptzielgruppe zwischen einem Jahr und 6 Jahren alt ist. Cooles Ding für die ganze Familie Das aus klimaneutral hergestelltem und recycelbarem EPP (Expandiertes Polypropylen) gefertigte Spielzeug ist vor allem eins: robust. Ein Stapelstein hält immerhin das Tausendfache seines eigenen Gewichts aus, nämlich bis zu 180 Kilo bei 180 Gramm Eigengewicht. Genützt werden die Stapelsteine von der ganzen Familie: Etwa vom Kleinkind als gut greifbarer, stabiler Baustein für diverse

Fantasiewelten, vom Teenager als ergonomischer Schreibtischhocker oder von Eltern als Therapie- oder Fitnessgerät. Nicht umsonst gibt es neben den bunten Serien „Rainbow“ oder „Safari“ auch die schwarze Stapelstein-Linie „Phoenix“ – dezent fürs Büro. Als kreativen Anstoß zum Spielen ist auch eine Anleitung für elf Grundspiele mit den Stapelsteinen erhältlich, unter den klingenden Schlagwörtern „move – play – create“. Von „Pilzköpfen“ bis zum Spiel „Das Eis schmilzt“ gibt es darin viel Inspiration. Oft ergeben sich aber die spannendsten Spiele, wenn Kind einfach intuitiv drauflosprobiert. Das deutsche Produkt ist über den Webshop auch in Österreich erhältlich und auch hierzulande schon in Kindergärten vertreten. Mit mehreren Kindern ist es besonders interessant, zuzusehen, wie unterschiedlich die Einsatzgebiete von Stapelsteinen sind. Es ist definitiv mehr als nur ein weiteres Kunststoffspielgerät.

84 | w i n t er 2020 /21

084_STAPELSTEIN.indd 84

26.11.20 16:00


Freie Zeit Hut, Lenkrad, Schüssel oder Hocker sind nur einige der Verwendungszwecke, die Stapelsteine zulassen. Mit einem Basicset von drei Steinen kann man laut den Erfindern schon einiges anfangen. Nachhaltig in Produktion und Verwendung Bei Hannah und Stephan sind immer um die 8 Stapelsteine im Haus in Verwendung. Eigene Kinder haben die beiden aus Stuttgart nicht, dafür aber viele Nachbars- und Patenkinder, die den Stapelsteinen bei Besuchen Bestnoten ausstellen. „Wir wollen nicht jedes Jahr ein neues Produkt auf den Markt bringen, sondern wir denken, dass die Vielfalt dieses einen Produkts noch sehr lange anhält. Wir denken eher über eine Erweiterung des Sortiments nach“, verrät Stephan Schenk. Ein Balance Board wird zu den gleichförmigen Stapelsteinen

Hannah König und Stephan Schenk bringen mit Stapelstein Bewegung, Fantasie und Kreativität in den Alltag von Kindern. Die Stapelsteine sind bei Handelspartnern (z.B. kokomooo.at) oder im eigenen Webshop per klimaneutralem Versand erhältlich. www.stapelstein.de

Wie kam euch die Idee, ein Spielzeug für Kinder zu entwerfen? Warum habt ihr euch mit dem Thema auseinandergesetzt? Stephan Schenk: Mein familiäres Umfeld ist von Pädagog(inn)en geprägt. Ich habe mich deshalb während meines Designstudiums intensiv mit pädagogischen Fragen befasst und bemerkt, dass einem grundlegenden Bedürfnis der Kinder zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird: dem natürlichen Bewegungsdrang. Seither suche ich nach einfachen Lösungen, die innerhalb der bestehenden Lebenswelten Bewegungsreize schaffen. Was haben Sie beobachtet, das Sie auf die Erfindung der Stapelsteine gebracht hat? Dass es wandelbare Objekte braucht, die zur situationsgerechten Veränderung des Raums ermutigen und dazu motivieren, sich selbst zu bewegen. Ich denke nicht,

jedenfalls schon angeboten. Das geht schon etwas in Richtung Fitnessgerät, ein Bereich, in dem die Stapelsteine laut den Erfindern auch durchaus Potenzial haben. Bis zur angekündigten Erweiterung hat man die Wahl vor allem bei den Farben

– Regenbogenspektrum oder doch in schlichtem Schwarz ist für Kinder meist egal. Denn auch ein schwarzer Stein wird im Spiel schon mal zum kunterbunten Einhornkopf, mit dem im Zimmer herumgaloppiert wird.

Kanten. Daher ist es auch zur Verwendung für Kinder ab einem Jahr zertifiziert. Wichtig war uns auch die klimaneutrale Herstellung in Deutschland. Die Stapelsteine bestehen zu 96 Prozent aus Luft, 4 Prozent aus Polypropylen ohne weitere Zusatzstoffe. Sie zeichnen sich durch ihre Sicherheit, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit aus – das hat uns überzeugt. Gibt es Rückmeldungen von Kindergärten, wodurch sich Stapelsteine von anderen Spielzeugen unterscheiden? Laut Erfahrungsberichten beschäftigen sich Kinder mit unterschiedlichsten Fähigkeiten/ InterCharakteren/Alter intuitiv über eiview nen langen Zeitraum damit – indoor wie auch outdoor. Großer Pluspunkt ist, dass Stapelsteine platzsparend dass es darum geht, noch mehr „Spielsind. Zum Turm gestapelt sind sie zeug“ zur Kompensation von starren Leschnell verstaut. benswelten zu schaffen, sondern darum, Gegenstände, Möbel und vor allem auch Ein Standardset besteht aus drei Teilen. die grundlegende Architektur beweKann man damit wirklich viel anfangen gungsfreundlicher zu gestalten. als Kind? Was zum Beispiel? Je nachdem, wie groß und entwickelt Stapelsteine sind aus EPP hergestellt. das Kind ist, beginnt bereits mit drei Warum gerade aus diesem Material, und Stapelsteinen der Bewegungsspaß. Die was war euch dabei besonders wichtig? Kleinsten können sich in der Schale kreiDas Material hat eine isolierende Eiseln lassen, Sachen darin transportieren genschaft und fühlt sich auch bei kalter und verstecken und vielleicht sogar über Umgebung angenehm warm an. Es ist frei die Stapelsteine balancieren. Die ersten von jeglichen Schadstoffen, Treibmitteln Stapel-Versuche starten. Mit drei Stapeloder Weichmachern, wasser- und bissfest steinen kann man sich auch schon einen sowie stoßabsorbierend und frei von dynamischen Hocker bauen. w i n t er 2020 /21 |

084_STAPELSTEIN.indd 85

85

26.11.20 16:00


Spaß und Entspannung im warmen Wasser • London im Wohnzimmer • Urlaub im VWTransporter • Abenteuerland

Promotion

Wirsindweg Reisebegleiter

Egal, ob es in den Urlaub geht oder „nur“ zu Oma und Opa: Der knuddelige Eisbär von Nanami ist überall dabei – um den Hals gelegt als Reisepolster oder als Kuscheltier zum Liebhaben und HeimwehBekämpfen. Um € 35,95 bei herrundfrauklein.com

Große Vermissung

Zeiten von CoUrlaub und große Reisen stehen in meisten daran am wir Was . enan rona vorerst hint schaffen ... vermissen: neue Erinnerungen zu ohne Mal Als sich die Kinder zum ersten n; als Mama habe aut getr r Schwimmflügerl ins Mee dem nach m, beka nfall tena Hus einen Lach- und gewürzt nach i Chil viel zu mit y Curr das sie sich Foto zustande hat; als Papa und Sohn einfach kein haben ... offen en Aug die e brachten, auf dem beid

Entdeckungsreise Orientierungshilfe Wann immer der nächste City-Trip stattfindet – dank der Städte-Poster von Vianina können wir uns schon mal gedanklich darauf vorbereiten. Wunderbar bunte Dekoobjekte für die Wand sind sie obendrein. Also wohin darf’s gehen? Barcelona, London, Kopenhagen, Zürich ...? Ab € 19,90. vianina.com

Aleksandra & Daniel Mizilińscy entführen uns in ihrem neuen Meisterwerk auf eine Reise durch acht Nationalparks. Mit eindrucksvollen Bildern und starken Texten zeigen sie detailgetreu Pflanzen- und Tierwelt. Auf nach Yellowstone! Was Nationalparks über die Natur verraten, erschienen im Moritz Verlag um € 29,90.

Museumstour Von der Couch direkt ins Museum. Google Arts & Culture hat von weltweit knapp 2.000 Galerien und Museen virtuelle Rundgänge erstellt. Per Mausklick geht es so etwa ins British Museum in London, ins Rijksmuseum in Amsterdam, ins Musée D’Orsay in Paris oder – etwas näher – in die Albertina in Wien. artsandculture.google.com

86 | w i n t er 2020 /21

086_SUBWIRSIND_2020W.indd 86

26.11.20 10:40


&

mach mit

© Hersteller (5), Pexels (2), Moritz Verlag (1), Roland

Pavek (1)

Promotion

gewin n!

3 in 1 Kinder werden schnell groß und wachsen noch viel schneller aus Dingen heraus. Deshalb bietet Maxi-Cosi mit dem Titan Pro einen gruppenübergreifenden Kinderautositz für Babys, Kleinkinder und Kinder an, der mit dem Kind mitwächst – ab ca. 9 Monate bis hin zu 12 Jahre. Dank der integrierten „GrowSafe“Kopfstütze wissen Eltern genau, wann es an der Zeit ist, sicher in die nächste Altersstufe zu wechseln. Zusätzlich sorgt die neuartige, crash-absorbierende G-Cell-Technologie in den Seitenwänden insbesondere im Schulterbereich für verbesserten Seitenaufprallschutz. UVP € 339,–. www.maxi-cosi.at Wir verlosen einen Maxi-Cosi Titan Pro in der Farbe Authentic Cognac. Mail mit Kennwort „Maxi-Cosi“ an gewinn@tipimagazin.at (Einsendeschluss: 31.01.2021) – viel Glück!

Schauspiel der Natur Frischluft, Bewegung im Freien und vor allem Naturerlebnis haben stets Saison. Neben Exkursionen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten kann man im Nationalpark Donau-Auen sogar seinen ganz persönlichen Ranger buchen, der durch die vielfältige Natur- und Tierwelt führt. Die ca. 3-stündige Tour wird ganz individuell gestaltet und kostet pauschal € 165,– für maximal 9 Personen. www.donauauen.at

Helfen Sie mit nur € 5,–! Mit einer Patenschaft von nur 5 Euro monatlich ermöglichen Sie einer Familie, nah bei ihrem schwer kranken Kind zu sein. Jetzt online spenden!

Danke! Wenn schwer kranke Kinder ins Krankenhaus müssen, ist das belastend. Das gilt für die gesamte Familie. Deshalb gibt es die Ronald McDonald Kinderhilfe Häuser. www.kinderhilfe.at /RonaldMcDonaldKinderhilfe

Ronald McDonald Kinderhilfe

w i n t er 2020 /21 |

086_SUBWIRSIND_2020W.indd 87

87

26.11.20 10:40


Wir sind weg

Spaß und Entspannung im warmen Wasser Wenn die Außentemperaturen fallen, gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als drinnen im warmen Wasser zu entspannen. Kinder hingegen stürzen sich lieber wagemutig ins Nass. *Zu Redaktionsschluss waren die Thermen geschlossen. Aktuelle Infos zu Öffnungszeiten und Maßnahmen findet man auf den jeweiligen Websites.

© FLOHNER.COM (3)

In einer Familientherme lassen sich bestens beide Interessen verbinden – vorausgesetzt, die Covid-19-Verordnungen lassen es zu.* Wir stellen fünf der schönsten Thermen Österreichs vor.

In Einzel- oder Doppelreifen geht es die Rutsche hinunter. Kinder unter acht Jahren dürfen in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren.

Thermenresort Loipersdorf Auf dem riesigen Areal des Thermenresorts Loipersdorf kommen große wie kleine Gäste voll auf ihre Kosten. Ruhesuchende finden in den Becken des Thermenbads Entspannung. Diese werden mit Wasser gespeist, das aus 1.200 Metern Tiefe gefördert wird. Dort ist es noch 62 Grad Celsius heiß, in den Becken liegt die Wassertemperatur dann bei angenehmen 36 Grad. Die Zusammensetzung des Thermalwassers lindert nachweislich Stress und hilft zudem bei Erschöpfung, bei Weichteilrheumatismus und bei Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule. Auch ein Aufenthalt in der Salzgrotte ist überaus förderlich für die Gesundheit. Das Mikroklima, das die Salzbrocken aus dem Himalaya-Gebirge erzeugen, befreit die

Atemwege, reinigt die Haut und belebt den Stoffwechsel. Saunen mit verschiedenen Temperaturen, darunter Österreichs größtes Vulkan-Dampfbad, lassen die Herzen der Freunde gesunden Schwitzens höherschlagen. Die Saunen dürfen auch Kinder ab zwölf Jahren betreten, der Rest des Thermenbads ist für Kinder ab drei Jahren

zugänglich – vorausgesetzt natürlich, dass sie sich ebenfalls ausruhen wollen. Die meisten Kinder werden allerdings lieber dem Erlebnisbad den Vorzug geben und sich dort beispielsweise auf einer der fünf Rutschen in die Tiefe stürzen. Oder sie klettern im Wasserspielpark an Wasserwerfern vorbei über Hängebrücken. Die ganz Kleinen spielen ihrerseits am Baby Beach in echtem Sand oder im flachen, wohltemperierten Wasser. Im Erlebnisbad können auch Schwimmkurse für Babys und Kleinkinder gebucht werden. An Wochenenden und in den Schulferien können Eltern zudem ihren Nachwuchs im Kids Club betreuen lassen und sich dann einige Stunden für sich selbst gönnen. Der dritte Bereich der Therme ist das Schaffelbad, das es bereits seit 1978 gibt. Nach zahlreichen Erweiterungen und Modernisierungen sorgen dort nun unter anderem ein Römisches Bad, eine Saunalandschaft und ein Außen-Whirlpool für Entspannung. Die Besonderheit am Schaffelbad ist, dass es nur für Personen ab 16 Jahren zugänglich ist. Dadurch steht für Erwachsene und ältere Jugendliche Wellness im Mittelpunkt. www.therme.at

88 | w i n t er 2020 /21

088_THERMEN-neu.indd 88

26.11.20 17:34


Wir sind weg

Mit einsetzender Dämmerung wird die gesamte Anlage der Alpentherme in stimmungsvolles Licht getaucht.

H2O-Therme Bad Waltersdorf Nicht weniger als 30.000 Quadratmeter groß ist die H2O-Therme in Bad Waltersdorf. Im Wellenbecken türmt sich zu jeder vollen Stunde das Thermalwasser zu hohen Wellen auf, und mehrere Rutschen sorgen für einen Geschwindigkeitsrausch. Zwischendurch können sich die Eltern an der Hot Spring Pool Bar einen leckeren Cocktail gönnen. Oder sie besuchen die Saunawelt, die unter anderem mit einem Aroma-Dampfbad und einem Azur-Tepidarium aufwartet. Massagen und Beauty-Behandlungen sind ebenfalls buchbar. Inzwischen können die Kinder vom Animationsteam der HopiHo Spielewelt betreut werden. Regelmäßig werden außerdem Meerjungfrau-Schwimmkurse angeboten. Ein weiteres Highlight in der H2O-Therme ist das Aqua-Zorbing. In der Sommersaison können sich die Besucher im Außenbereich in einem großen durchsichtigen Ball über das Wasser bewegen. Da macht sogar das Zuschauen Spaß! www.hoteltherme.at

Der weitläufige Innenpool der H2O-Therme bietet jede Menge Platz für Wasserspaß und geruhsame Stunden.

Winter Wonderland in der HOCHsteiermark Es muss nicht nur Skifahren sein! Ein Winterurlaub in der HOCHsteiermark hat weit mehr zu bieten. Schneeschuhwanderungen durch die märchenhafte Winterlandschaft, rasante Rodelpartien oder Eislaufen auf einem der zahlreichen zugefrorenen Seen – die Urlaubsregion HOCHsteiermark, die sich vom Steirischen Semmering über das Hochschwab-Gebiet bis zu den Eisenerzer Alpen erstreckt, verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in ein wahres Winter Wonderland. Imposante Berge, idyllische Landschaft Auf der Brunnalm-Hohen Veitsch stapft man am neuen WinterWanderWeg entlang verschneiter Wälder und herrlicher Bergpanoramas. Besonderen Spaß macht so eine Wanderung durch die glitzernde Winterlandschaft mit dem passenden Equipment – Schneeschuhe, aber auch Schlitten sind im Skiverleih bzw. an der Skikassa erhältlich. Ganzjährig ein Erlebnis: die unzähligen familienfreundlichen Themenwanderwege, etwa der Stanzer Sonnenweg rund um den malerischen Ort Stanz, der Bründlweg am Pogusch oder eine Winterwanderung in der Alpenregion Hochschwab – von Thörl in die Fölz zum Alpengasthof Schwabenbartl und sich dort genüsslich aufwärmen lassen ... Land der Seen Beliebte Ausflugsziele sind auch die Bergseen in der Hochsteiermark. Wenn Erlaufsee, Trabochersee oder Zenzsee in Tragöß an windstillen Tagen zufrieren und anschließend kein oder nur wenig Schnee fällt, werden sie zu großen Eislaufplätzen vor malerischer Kulisse. Beim Eislaufen, Eistanzen, Eishockeyspielen oder Eisstockschießen ist Spaß bei Jung und Alt garantiert. Und wie wäre es denn mal mit Eistauchen oder Eisfischen? Im Erlaufsee in Mariazell gibt es eine tolle Unterwasserwelt und heimische Fische wie Moränen, Felchen und Rainanken zu entdecken. Einkehrschwung Und weil Frischluft bekanntlich Appetit macht, geben köstliche bodenständige Hüttenschmankerln in der gesamten HOCHsteiermark den guten kulinarischen Ton an. Von der Strudelsuppe über ein Fedlkoch und Schweinsbratl bis zu den größten Buchtln und Bauernkrapfen. Sogar eine eigene Fleischkrapfenwanderung über die Lammeralm bis zum Berggasthof Annerlbauer steht auf dem lukullischen Freizeitprogramm – wer da nicht Hunger auf die HOCHsteiermark kriegt …

www.hochsteiermark.at w i n t er 2020 /21 |

088_THERMEN-neu.indd 89

Promotion; © Tom Lamm (2)

Alpentherme Gastein Aus mehreren Bereichen besteht auch die Alpentherme Gastein. In der Family World können Kinder und Eltern zum Beispiel auf der Speed-Rutsche gegeneinander antreten. Die Zeitmessung zeigt, wer die 60 Meter am schnellsten hinter sich gebracht hat. Spannend ist auch die 110 Meter lange Black-Hole-Rafting-Rutsche. Sie ist mit Punkten ausgestattet, die während des Rutschens berührt werden müssen. Je mehr man davon erwischt, desto höher wird die Punktzahl. In der Relax World und der Sauna World geht es dagegen ruhig zu. Wie der Name bereits verrät, haben zur Ladies World nur weibliche Besucher Zutritt. Sie kommen unter anderem in den Genuss einer finnischen Sauna, eines Dampfbads und verschiedener Ruhezonen. Besucher beider Geschlechter können hingegen Wellness- und Beauty-Behandlungen wie Massagen, Bäder, Maniund Pediküren genießen. Im hauseigenen Fitnessstudio können sie sich zudem sportlich betätigen. www.alpentherme.com

89

26.11.20 17:34


© ANDI.BRUCKNER (2)

Wir sind weg

Fester Bestandteil des Kinderprogramms in der Sonnentherme ist das tägliche Babyschwimmen. Ältere Kinder lernen hingegen, wie man Kopfsprünge macht oder wie eine Meerjungfrau schwimmt.

Sonnentherme Lutzmannsdorf Ebenso gemütlich wie aufregend geht es in der Sonnentherme Lutzmannsdorf zu. Wer sich vom stressigen Alltag erholen möchte, der kann dies etwa im Relax Pool oder in der Sauna World tun. Im 280 Quadratmeter großen Erlebnisbecken erheben sich hingegen jede halbe Stunde Wellen und sorgen für Meeres-

Feeling. Ein besonderes Highlight ist der XXL Monster Ride. Mit 270 Metern ist das die längste Indoor-Wasserrutsche Österreichs. Mehrmals pro Woche finden zudem auf dem 202 Meter langen Twister Rutschwettbewerbe statt. Die meisten Rutschen der Sonnentherme sind für Kinder ab sechs Jahren nutzbar, zwei kleinere Modelle sind aber auch für Vierjährige

geeignet. Mit der Baby World haben die Kleinsten aber ohnehin ihren eigenen Bereich, in dem die Luft 29 Grad und das Wasser 34 bis 36 Grad warm ist. Verbunden mit der Therme ist das Hotel Sonnenpark mit fast 100 Zimmern und Apartments in unterschiedlichen Größen. Vom Familienzimmer mit 33 Quadratmetern bis zum 76 Quadratmeter großen Apartment reicht die Auswahl. Wie für ein Vier-Sterne-Superior-Hotel üblich, gibt es auch im Haus eine Bade- und SpaLandschaft sowie ausgezeichnete Gastronomie. Darüber hinaus werden Kinder auf Wunsch betreut und im Rahmen des Erlebnisprogramms unterhalten. www.sonnentherme.at

Aqua Dome Tirol Therme Bad Längenfeld Architektonisch beeindruckend ist die Therme Aqua Dome in Bad Längenfeld. Im optischen Kontrast zur umgebenden Berglandschaft befinden sich die zwölf Innen- und Außenbecken in hochmodernen Gebäuden. Auf rund 2.000 Quadratmetern können die Gäste zudem den Sauna- und den Spa-

Bereich besuchen. Ein Highlight sind aber zweifellos die drei Schalenbecken, die sich auf der Liegewiese erheben. Wer darin ruht, hat das Gefühl zu schweben. Jedes Becken bietet auf andere Weise Entspannung, neben der Massage- und der Schwefelschale sorgt die Soleschale mit Musik und Lichteffekten für Gelassenheit. Für leuchtende Kinderaugen ist dagegen die Alpen Arche Noah verantwortlich. Der

Spaßbereich beherbergt unter anderem eine Trichter- und eine Reifenrutsche sowie einen Fun Park in Form eines Schiffsdecks. Im Trockenen erwartet die kleinen Besucher eine Spielecke mit Basteleien und Brettspielen. Verbunden mit der Therme ist ein Vier-Sterne-Superior-Hotel mit Doppel- und Familienzimmern in verschiedenen Größen. www.aqua-dome.at

© Alexander Maria Lohmann (1)

Die auffällige Architektur ist nur eines der Highlights der Aqua Dome Therme. Auch die drei „schwebenden“ Becken (rechts im Bild) gehören dazu.

90 | w i n t er 2020 /21

088_THERMEN-neu.indd 90

26.11.20 17:34


s o l n e t s o Urlaub k ! n e r e i n r sto

V E R S I C H E R U N G S TAT T V E R U N S I C H E R U N G

Gratis o Corona-Storn ! Versicherung

© Birgit Machtinger

me

fo

terPlus 75 € Win * Bonusticket nd hr a uf b u rg e nla

.in

Sonnige Nachrichten: Für die kommende Wintersaison im Burgenland haben wir ein zusätzliches Sicherheitspaket für Sie geschnürt. Falls Sie Ihren Urlaub coronabedingt* absagen müssen, können Sie dies garantiert und kostenlos tun. Da bucht es sich doch gleich um einiges leichter, finden Sie nicht auch? *Detaillierte Informationen und Versicherungsbedingungen auf burgenland.info


Wir sind weg

Reise mit

© Katherine Alcock (1), Junghee Choi (1), Pexels (1), Unsplash (2), Privat (4), Illustrationen: macrovector

Bei unserer OnlineFührung erfahren wir auch, wo die besten Plätze im Doppeldecker sind und dass der Big Ben kein Turm ist, sondern die große Glocke darin.

London im

ohnzimmer

Was ist der Unterschied zwischen einem Corgi und einem Dorgi? Wie viele Zimmer hat der Buckingham Palace? Und welche Beilage isst man zu Fish & Chips? Reiseführerin Julia Huber bietet während der Coronazeit virtuelle Stadtrundgänge an, maßgeschneidert für Familien mit Kindern. Auf der Couch sitzend und Chips mampfend, haben wir Julia durch London begleitet. von heidrun henke Wäre es eine reale Tour, würde Julia sagen: „Wir brauchen gute Laune, schönes Wetter und bequeme Schuhe!“ Doch heute reicht die gute Laune vollkommen aus. Gespannt sitzen wir auf der Couch und checken via Zoom für unseren Trip nach London ein. Aufgrund der Reisebeschränkungen und der ins Wasser gefallenen Urlaube ist unser Fernweh immens und die Vorfreude auf eine Stadtbesichtigung riesig. Auch wenn sie virtuell stattfindet. Hauptsache Tapetenwechsel, Hauptsache weg. Doch weg sind wir gar nicht. Zu Hause im gewohnten Ambiente machen wir es uns samt Schmusedecke und Snacks bequem. Kein Anstellen, kein Security Check, kein teures Flugticket, kein Geld

wechseln, kein Stadtplan, keine Blasenpflaster. Los geht‘s: just click the link. „Hello there! Welcome in London!“ Auf dem Bildschirm winkt uns unser Tourguide Julia Huber entgegen. Sie ist gebürtige Oberösterreicherin und lebt seit 15 Jahren in der englischen Hauptstadt, in die sie sich beim ersten Besuch verliebt hat. Als Reiseführerin, London Blue Badge Guide und Mutter dreier Kinder hat sie sich auf Touren für Familien und Kinder spezialisiert. Sogar Schnitzeljagden durch die britische Metropole hat sie im Programm. Für die Coronazeit, wenn die Touristen ausblei-

ben, hat sie sich eine lustige Alternative überlegt. „Dann bringe ich eben London zu euch!“, beschließt die erfinderische Wahllondonerin und ruft die virtuelle Kindertour „Von Bobbies, Corgis und dem fliegenden Doppeldecker – London für Kinder!“ ins Leben. Dabei lernen auch wir Eltern noch eine ganze Menge an Neuem. Zum Beispiel, warum die englischen Polizisten Bobbys heißen (Antwort: Die Polizei wurde damals von dem Innenminister Sir Robert Peel, genannt Bobby, gegründet). Oder aus welchem Material die komischen, zottligen Hüte der Queens Guard bestehen? Dabei zeigt Julia Bilder, Videos und stellt interaktive Quiz-

92 | w i n t er 2020 /21

092_REISE MIT LONDON.indd 92

26.11.20 10:42


Wir sind weg Stilecht mit Salt & Vinegar Crisps sitzen wir vor dem Bildschirm und stillen unser Fernweh. rechts: Nicht nur ein Augenschmaus. Dieses kunstvoll dekorierte Eis gibt’s bei Milk Train in Covent Garden.

fragen im Multiple-Choice-Modus, bei denen jeder zum Mitraten animiert wird. Der Familienrat tagt auf der Couch. „Was meint ihr? Kuhfell, Bärenfell oder Plastik?“ Wir einigen uns auf Bärenfell. Bingo! Erste Runde bestanden. Nächste Frage: „Wer ist die Person auf dem Bild?“ (Foto der Queen Mum). „Die Omi!“, ruft mein Sohn freudig aus. Irgendwo hat er ja auch recht. Als Belohnung greift er tief in die Chipsschüssel vor uns. Wir werden von Julia rasch eines Besseren belehrt. Chips sind hier in England die Pommes frites, und unsere Chips nenne sie Crisps. Mein 7-Jähriger lässt sich die Verwirrung nicht anmerken und nimmt genüsslich eine Hand voll CHIPS. Wer konkrete Fragen hat, kann sich übrigens bei Julia jederzeit im Chat bemerkbar machen. Doch wir lehnen uns erst einmal zurück, staunen und lassen uns durch die britische Metropole führen: spazieren zum Buckingham Palace (wo wir übrigens die Auflösung zu Dorgi erhalten: eine Mischung aus Dackel und Corgi), tauchen in die 150 Jahre alte U-Bahn, genannt Tube, ab, drehen eine Runde mit dem London Eye und genießen die fantastische Aussicht über die Stadt. Spannend wird es bei der Tower Bridge, besser gesagt auf der Tower Bridge. Denn der obere Teil ist heute ein Museum, in dem man auf Glasplatten über die Brücke geht. Das braucht etwas Mut. „Oje, der Papa hat ja Höhenangst“, grinst meine Tochter. „Kein Problem, er fällt ja weich auf den Teppich“, beruhige ich sie. Unsere Reiseführerin berichtet weiter von der Tower Bridge und wie sie sich für durchfahrende Schiffe öffnet, während der Verkehr warten muss. „Einmal“, erzählt sie die Geschichte vom fliegenden Doppeldecker, „hat der Wachmann, der die Brücke für die Autos

LONDON MIT FAMILIE JULIA HUBER ist London Blue Badge Guide, sie bietet spezielle Sightseeing-Touren für Kinder sowie Schnitzeljagden für die ganze Familie auf Deutsch und Englisch an. Aktuell veranstaltet sie virtuelle Stadtführungen für reiselustige Familien zu Hause im Wohnzimmer oder auch für Schüler und Lehrer im Zuge des Homeschooling-Unterrichts.

„Von Bobbies, Corgis und dem fliegenden Doppeldecker – London für Kinder!“ ERMINE: 19.12.2020; 9.1., 17.1.+24.1.2021 T DAUER: mind. 70 Minuten KOSTEN: € 11,– pro Teilnehmer, für private Gruppen oder Kindergeburtstage für bis zu 10 Personen: € 98,–. B UCHUNG: londonforkids.eventbrite.co.uk www.londonmitfamilie.com

absperrt, vergessen abzuriegeln. Ein Bus raste noch mit vollem Tempo auf die sich öffnende Tower Bridge hinauf und flog 1,5 Meter mitsamt den Passagieren auf die andere Seite der Brücke. Der Bus und alle Insassen kamen heil an. Wow, was für ein Wunder!“ Zur Beruhigung gehen wir mit Julia in ein elegantes Kaffeehaus, wo wir den typischen „Afternoon Tea“ bestellen, zu dem immer auch Sandwiches und Scones mit Clotted Cream und Marmelade gereicht werden. Manche Cafés machen aus dem Afternoon Tea ein wahres Kunstwerk. Wir sehen Bilder von liebevoll dekorierten Brötchen und Scones auf Etagéren in den unterschiedlichsten Themen: Prèt-a-Port-Tea, Alice-im-Wunderland-Tea, Captain Hook ... Mhhhmmm, da läuft uns gleich das Wasser im Mund zusammen. „Mama, warum können wir nicht virtuell reinbeißen?“, fragen die Kinder gustrig. Wer weiß, vielleicht kommt das ja alles einmal in der Zukunft. Zur Ablenkung zeigt uns Julia die größte Tunnelrutsche, den größten Legoshop und den größten Spielzeugladen der Welt namens „Hamleys“, der auf sechs Etagen Spielzeug führt. „Cool, da mag ich auch hin!“, so lautet einstimmig die Zusammenfassung unserer Kids nach der rund 70-minütigen London-Tour. Und auch wir Eltern haben große Lust auf England bekommen und eine tollen Vorgeschmack auf unsere vielleicht nächste reale Reise!

Auch auf unserer virtuellen Tour fahren wir mit der London Tube, die als älteste U-Bahn der Welt gilt. Über Sitzplätze müssen wir uns diesmal keine Sorgen machen. Ein bissl größer als das Wiener Riesenrad: Das London Eye ist das viertgrößte Riesenrad der Welt. Einst flog ein Bus über die Tower Bridge, kein Schmäh! Londonexpertin Julia erzählt bei ihrer Tour vom fliegenden Doppeldecker.

092_REISE MIT LONDON.indd 93

w i n t er 2020 /21 |

93

26.11.20 10:42


Wir sind weg

Urlaub im VW-Transporter

Fünf Wochen dauerte die Tour von Carina Linnemann und ihren Liebsten im VW-Bulli. Währenddessen hielten sie sich in sechs Ländern auf, übernachteten auf Campingplätzen unterschiedlicher Qualität und lernten eine ungewöhnliche Art des Urlaubs kennen. Zurückgekehrt sind sie mit jeder Menge Eindrücken, aber auch einem noch engeren familiären Zusammenhalt. Linnemann hat darüber das Buch „Bulli-Tour mit Kind und Kegel“ geschrieben. Darin gibt sie auch viele hilfreiche Tipps, worauf man bei einer solchen Reise so alles achten sollte. Wie kam es zur Entscheidung, einen VWBus zu kaufen und auszubauen? Carina Linnemann: Bevor unsere Kinder auf die Welt kamen, war Camping für uns überhaupt kein Thema. Als unser großer Sohn ein Jahr alt war, waren wir dann aber fünf Wochen lang mit einem Wohnmobil durch Kalifornien unterwegs. Und dabei sind wir auf den Geschmack gekommen. Ein Jahr später sind wir mit einem gemieteten VW T2 – einem alten Bulli aus den 1970ern – durch Südengland gefahren und beschlossen dann: So einen VW-Bus kaufen wir uns. Weil wir uns den T2 aber nicht leisten konnten, sind wir zum T4 umgeschwenkt.

© Carina Linnemann (4), Michel Becker/Knesebeck Verlag (1)

Carina Linnemann, ihr Mann Michel und die Söhne Emil und Tito sind im Sommer 2018 zu einer besonderen Reise aufgebrochen: In einem ausgebauten VW-Transporter fuhr die Familie von Deutschland über die Schweiz nach Italien, Kroatien, Slowenien, Österreich und wieder zurück. von alexander kords

Interview

Warum gerade der T4? Von dem Modell sagt man, dass er sehr robust und wenig anfällig für Schäden ist und selten Probleme macht. Es ist zwar nicht der klassische VW-Bulli, war aber für uns die pragmatische Wahl. Wie sind Sie an den Transporter gekommen, mit dem Sie die Tour gemacht haben? Wir haben auf den einschlägigen Autobörsen im Internet nach einem T4 gesucht und uns von einem Bulli-Experten beraten lassen. Der ist dann auch zu dem Händler gefahren, der unseren Favoriten angeboten hat, und hat das Fahrzeug auf Herz und

Nieren geprüft. Als er meinte, dass der Bulli seinem Alter gemäß in Ordnung ist, haben wir zugeschlagen. Weil es sich um einen Transporter mit Trennwand handelte, musste diese noch in einer Autowerkstatt entfernt werden. Außerdem haben wir in die Fahrerkabine zwei Einzelsitze und dahinter eine Doppelbank installieren lassen, damit wir alle vier Platz haben. Und der Bulli musste noch von der Werkstatt isoliert werden. Wer hat dann den Ausbau übernommen? Das haben wir selbst gemacht, allerdings nicht luxuriös, wie man das vielleicht von Instagram kennt, so mit Vorhang, Teppichboden und Ähnlichem. Stattdessen sind wir

94 | w i n t er 2020 /21

094_BULLI TOUR.indd 94

26.11.20 10:44


Wir sind weg das ganz praktisch angegangen, haben viel im Internet recherchiert und dann strikt nach Budget die Materialien aus dem Baumarkt besorgt: Holz für die Verkleidung der Wände, Betten und Schränke, dazu noch eine Campingbox mit der Küchenausstattung. Somit war der Bulli reisebereit ... Erst einmal mussten wir ihn noch als Wohnmobil anmelden, was gar nicht so leicht war. Er war ja als Lieferwagen eingetragen, und in einem solchen dürfen nur zwei Personen sitzen, weil sonst die Versicherung bei Unfällen nicht zahlt. Damit der TÜV das Fahrzeug aber als Wohnmobil anerkennt, muss eine feststehende Küche drin sein. Die haben wir aber nicht. Also mussten wir glaubhaft vermitteln, dass wir mit dem Transporter reisen wollen, womit wir dann irgendwann erfolgreich waren. Und so konnten Sie endlich die erste Reise im Bulli planen. Nach welchen Kriterien haben Sie die Strecke festgelegt? Unser Ziel war Italien, außerdem wollten wir nach Slowenien, weil wir dort noch nie waren, und über Österreich wieder zurück nach Hause. Weil wir mit zwei kleinen Kindern gereist sind, wollten wir die Tagestouren nicht allzu lang gestalten; zwischen zwei und vier Stunden wollten wir maximal am Tag zurücklegen. Wir haben die Strecke schon vorher komplett geplant und auch die Campingplätze gebucht – was sich dann als nicht so gute Idee herausgestellt hat, weil wir an diesen Plan gebunden waren. Wir sind ihm anfangs noch strikt gefolgt, dann aber bald davon abgekommen. So konnten wir frei entscheiden, wohin wir fahren und wie lange wir an einem Ort bleiben. Ich würde also dazu raten, nur die ersten Tage zu planen und danach spontan Campingplätze anzufahren. Vor allem in der Nebensaison findet man eigentlich immer freie Stellplätze.

LESETIPP Carina Linnemann: Bulli-Tour mit Kind und Kegel; Knesebeck Verlag, € 25,70. Mit dem Bulli auf Tour Von ihrer Heimatstadt Düsseldorf fuhren Carina Linnemann und ihre Familie zunächst über den Schwarzwald und den Bodensee zum Comer See nach Italien. Dort standen außerdem der Gardasee und Venedig auf dem Reiseplan. Spontan machte die Familie einen Abstecher ins kroatische Fažana, bevor es über Italien ins slowenische Kobarid ging. Mit Zwischenstopps am Wörthersee und am Chiemsee kehrten die vier Reisenden nach fünf Wochen im VW-Bus wieder nach Hause zurück.

sondern hat sie immer bei sich und ist selbst dafür verantwortlich, dass sie beschäftigt sind.

Nach welchen Kriterien haben Sie die Campingplätze ausgesucht? Zur Recherche haben wir vor allem die Buchreihe „Cool Camping“ verwendet, in der besondere Campingplätze vorgestellt werden. Uns war es wichtig, eher kleinere Plätze in natürlicher Umgebung aufzusuchen, die beispielsweise an Bauernhöfe angeschlossen sind. Außerdem sollte es immer etwas für die Kinder geben, also etwa einen Spielplatz oder einen Bach zum Baden. Gute Quellen für lohnenswerte Campingplätze sind auch Instagram und Camping-Foren, wo einige Nutzer ihre Geheimtipps posten. Wie war es, eine Bulli-Tour mit einem Baby zu machen? Das war schon mit einer Menge Planung verbunden, schließlich musste der Kleine regelmäßig gefüttert werden und Mittagsschlaf machen. Außerdem ließ er sich manchmal während der Fahrt nicht so gut ablenken. Dazu kam, dass es vor allem in Kroatien sehr heiß war, was wir bei den Fahrtzeiten auch bedenken mussten. Im Vergleich zu einem Urlaub im Hotel fällt natürlich die Kinderbetreuung weg. Man kann die Kinder nicht im Kinder-Club abgeben,

Und wie unterscheidet sich eine solche Reise sonst von anderen Urlauben? Man sollte sich bewusst sein, dass alles weniger komfortabel ist. Man steht morgens auf und macht erst einmal das Frühstück, statt sich an den gedeckten Tisch zu setzen. Und wenn kein Restaurant in der Nähe ist, muss man auch selbst kochen. Dafür ist man aber viel enger mit der Natur verbunden, und man verbringt als Familie viel mehr Zeit miteinander. Wie hat sich die Reise generell auf Ihre Familie ausgewirkt? Sie hat uns auf jeden Fall zusammengeschweißt, und wir haben uns währenddessen viel besser kennengelernt. Das ist ja klar, wenn man so viel Zeit auf engstem Raum verbringt und sich nicht mal eben zurückziehen kann. Spannend war auch, dass wir uns während der Reise auf das Wesentliche besinnen konnten. Das minimalistische Leben im Bulli erdet einen schon ziemlich. Die Reise fand ja im Sommer 2018 statt. Welche Erlebnisse sind Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben? Positiv ist uns vor allem der Fluss Soča in Slowenien in Erinnerung geblieben. Einen so blauen Fluss haben wir noch nie zuvor gesehen – das war schon beeindruckend. Schön war auch der Aufenthalt in Fažana in Kroatien, weil wir da fast allein auf dem Campingplatz waren. Die Einsamkeit hat gutgetan. Und die Stadt Burano in Italien hat uns mit ihren bunten Häusern richtig gut gefallen. In negativer Erinnerung haben wir die Mückenplage behalten, die wir auf dem Campingplatz im italienischen Grado erlebt haben. Das waren teilweise große Tigermücken, die sich nur schwer verscheuchen ließen. Da halfen nur Mückenspray und -spirale. Nicht so schön war auch, als wir in Slowenien auf einem Ameisenhaufen geparkt haben. Wir haben das nicht gemerkt und sind wandern gegangen, und als wir zurückkamen, war der Bulli voller Ameisen. Haben Sie seither noch weitere BulliTouren unternommen? Wir sind seitdem jedes Jahr für einige Wochen unterwegs. 2019 sind wir über Schleswig-Holstein nach Dänemark gefahren und haben uns das Land angeschaut – leider oft von Regen begleitet. In diesem Sommer haben wir dann aufgrund von Corona „nur“ eine Rundreise durch Süddeutschland gemacht. w i n t er 2020 /21 |

094_BULLI TOUR.indd 95

95

26.11.20 10:44


Wir sind weg

Abenteuerland

Tipps

Ob Rodeln, Eislaufen oder Schneeballschlachten – der Winter bietet für kleine und große Abenteurer/-innen jede Menge Freizeitaktivitäten. Eine Auswahl der schönsten Programmpunkte für die kalten Wintermonate findet ihr hier.* von tanja holz VORARLBERG 1) Inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn Museum zum Berühren: An den 40 interaktiven Stationen der Science Zone können auf spielerische Weise physikalische und technische Phänomene entdeckt werden, obendrein gibt es lebende Tiere zum Bestaunen und Anfassen. Wo: Inatura, Jahngasse 9, 6850 Dornbirn Wann: tägl. 10–14 Uhr, außer 24., 25., 31.12 + 1.1. Wie viel: Erw. € 11,50, Jugendliche (16–19) € 9,70, Kinder (6–15) € 5,70 www.inatura.at TIROL 2) Trampolinspringen Jede Menge Spaß und Action auf 1.600 m²: In 11 verschiedenen Areas mit 60 Trampolinen inklusive Bungee Zone, Baskettballkörben und weichen 3-D-Parkour-Elementen geht es für die ganze Familie hoch hinaus. Wo: Flip Lab, Landesstraße 3, 6176 Völs Wann: Mo–So 10–19 Uhr Wie viel: ab € 12,– www.fliplab.at 3) Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher Magische Eisstalaktiten, funkelnde Eiskristalle und gefrorene Wasserfälle –das einzigartige Naturjuwel tief im Inneren des Gletschers kann sowohl zu Fuß als auch mit dem Boot erkundet werden und ist bei jeder Witterung begehbar. Wo: Zillertaler Gletscherbahn, Hintertux 794, 6293 Tux Wann: tägl. 10–14:30 Uhr Wie viel: Kinder (6–11) € 13,–, Erw. € 26,–, Anmeldung unter info@natursport.at www.hintertuxergletscher.at SALZBURG 4) Rodelbahn Kohlschnait Rodeln, was das Zeug hält – auf der 3 km langen Kohlschnait Rodelbahn düsen Groß und Klein durch die verschneite Winterlandschaft. Rodeltaxi, Hütte zum Aufwärmen und Rutschpartien mit Autoschläuchen inklusive. Wo: Kohlschnait Hütte, Niederhof 3, 5662 Gries im Pinzgau Wann: Dez.–März, Reservierung: 06545/61 12 Wie viel: Erw. € 12,–, Kinder (bis 14) € 8,50 www.rodelbahn.at

96 | w i n t er 2020 /21

096_Abenteuerland_2020W.indd 96

5) Pipi Langstrumpf im Museum Erleben und Ausprobieren wird hier großgeschrieben. Neben tollen Spiel- und Erlebniszonen entführt die Sonderausstellung „Pippi Langstrumpf – Heldin in Strümpfen“ in die zauberhafte Welt der berühmten Figur von Astrid Lindgren. Wo: Spielzeug Museum, Bürgerspitalgasse 2, 5020 Salzburg Wann: Di–So 9–17 Uhr, außer 24. + 25.12. Wie viel: Erw. € 4,50, Jugendliche (16–26) € 2,50, Kinder (4–15) € 2,– www.spielzeugmuseum.at OBERÖSTERREICH 6) „Lebensräume im Winter“ In der Grüne Erde-Welt im Almtal dreht sich beim Ferienprogramm für Kids alles um die Lebenswelten von Tieren. Neben Naturerkundungen und Tierbeobachtungen stehen Bewegungsspiele in den idyllischen Außenanlagen der Grüne Erde-Welt am Plan. Wo: Grüne Erde-Welt, Hinterbergstraße 4, 4643 Pettenbach Wann: 5.1.2021 10:30–13 Uhr Wie viel: € 2,– p.P. , Anmeldung: fuehrungen@grueneerde.com www.grueneerde.com

7) Waldweihnacht am Baumkronenweg Das Weihnachtsdorf am Baumkronenweg wartet mit urigen Hütten und zauberhaften Ständen, Punsch und gebrannten Mandeln auf. Für die Kids gibt es außerdem spannende Geschichten von der Märchenerzählerin und Stockbrotgrillen im Tipi-Zelt. Wo: Knechtelsdorf 1, 4794 Kopfing Wann: 2.–4. Adventwochenende Fr 17– 21 Uhr, Sa, So 13–21 Uhr, 7.12. 17–21 Uhr, 8.12. 13–21 Uhr Wie viel: Erw. € 5,–, Kinder (0–15) gratis www.baumkronenweg.at STEIERMARK 8) Der Uhr auf der Spur Kids ab 8 Jahren entdecken in fünf unterschiedlichen Expeditions-Bereichen erstaunliche Geheimnisse der Zeit. Wo: FRida&FreD – Kindermuseum Graz, Friedrichgasse 34, 8010 Graz Wann: ab Dez. tägl. außer Di 9–17 Uhr, 25., 26., 31.12 + 1.1.2021 geschlossen Wie viel: € 5,–, Timeslot-Buchungen unter www.fridaundfred.at KÄRNTEN 9) Thermal Römerbad Die Thermal-Römertherme in Bad Klein-

* Änderungen und Absagen aufgrund von Covid-19-Bestimmungen vorbehalten.

26.11.20 10:46


© Artur Bodenstein

Tickets: shop.lilarum.at Wie viel: Kinder und Erw. € 9,– www.lilarum.at

kirchheim ist nicht nur zum Erholen, sondern auch als Erlebnistherme für Familien konzipiert. Neben Wasserrutsche und Wasserfall sorgen ein abenteuerlicher Wildbach sowie lustige Wasserfontänen und Wasserdüsen für jede Menge Begeisterung bei den Kids. Wo: Dorfstraße 74, 9546 Bad Kleinkirchheim Wann: So–Do 10–21 Uhr, Fr–Sa 10–22 Uhr Wie viel: Erw.: ab € 21,50, Kinder ab € 14,– www.badkleinkirchheim.com/thermalroemerbad/therme BURGENLAND 10) Adventmarkt im Schloss Esterházy Rund um das Schloss Esterházy in Eisenstadt verzaubert auch heuer wieder der jährliche Adventmarkt mit Produkten von mehr als 50 regionalen und internationalen Ausstellern. Obendrein gibt’s Glühwein, Punsch, Maroni & Co. zum Wärmen an den vorweihnachtlich kalten Wintertagen. Wo: Esterházyplatz 5, 7000 Eisenstadt Wann: 11.–13.12. Wie viel: Eintritt frei www.esterhazy.at

NIEDERÖSTERREICH 11) Erlebnisführung Expert(inn)en zeigen die aktuellen Ausstellungen sowie den Skulpturen- und Erlebnispark, der mit einer weitläufigen Parklandschaft, großen Skulpturen, geheimnisvollen, steinernen Plätzen und dem beeindruckenden Freiluft-Raumtheater aufwartet. Wo: Kunstmuseum Waldviertel, Mühlgasse 7a, 3943 Schrems Wann: Mi–So (und an Feiertagen) 10–17 Uhr Wie viel: Erw. € 9,50, Kinder (6–14) € 5,50 www.daskunstmuseum.at WIEN 12) Hase Hoppla und der Weihnachtsbaum Das Figurentheater nach dem Kinderbuch „Hase Hoppla und die Christbaumspur“ von Sandra Salm begleitet den Hasen Hoppla auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum. Auf seiner spannenden Reise trifft er Eichhörnchen, Hirsch, Fuchs und viele Tiere mehr, die ihm den Weg weisen. Wo: Figurentheater Lilarum, Göllnergasse 8, 1030 Wien Wann: 11.–20.12. Fr, Sa, So 14:30 + 16:30 Uhr,

13) Von Kopf bis Fuß In der Mitmachausstellung dreht sich alles um den menschlichen Körper. Von Anatomiekursen über Erste-Hilfe-Stationen bis hin zu Bubble-Jump-Olympiade und Virenparcours lernen Kids von 6 bis 12 auf spielerische Art die fantastischen Vorgänge in ihrem Körper kennen. Wo: Zoom Kindermuseum, Museumsplatz 1, 1070 Wien Wann: bis 10.01.2021 Di–Fr um 13:15 + 15:15 Uhr, Sa, So + Ftg 10, 12, 14 + 16 Uhr, Reservierung: 01/524 79 08 Wie viel: Kinder (6–12) und Erw. € 5,– www.kindermuseum.at ONLINE: 14) Trickfilm-Webinar Beim Trickfilm-ZOOMinar lernen Kids ab 9 in mehreren Sessions, wie sie zu Hause mit Hilfe einer App einen richtig guten Trickfilm produzieren. ZOOM und ein Expert(inn)enTeam begleiten von der Ideenschatzsuche bis zum fertigen Film. Wo: Online Wann: 3.12., 10.12., 17.12, 15:15–16:30 Uhr, Reservierung: 01/524 79 08 Wie viel: Kinder (9–14) € 21,– www.kindermuseum.at w i n t er 2020 /21 |

096_Abenteuerland_2020W.indd 97

97

26.11.20 10:46


© The Lesley University Archive

s

Pro und Kontra

Homeschooling

PRO Von Tanja Haiden

Natürlich unterstütze ich mein Kind, wenn es Hilfe braucht! Wo kommen wir denn hin, wenn ich jetzt auch noch zu Hause die Ellbogen ausfahre und mit Rotwein in der Hand dem langsamen Verderben sämtlicher Bemühungen des Sprösslings, irgendwie mit der Situation Homeschooling klarzukommen, zuschaue. Vielleicht auch noch mit der süffisanten „War ja klar“-Note samt Augenrollen. Nein, mit mir sicher nicht. 2020 hat den Kindern genug abverlangt. Sie mussten mit vielen einschneidenden Veränderungen und auch mit viel mehr Verantwortung klarkommen, und irgendwann ist es auch mal gut. Würde das selbstständige Homeschooling so gut funktionieren, dann wäre das auch die Bildungsart der Zukunft, aber es fehlt eben die entscheidende Komponente, nämlich die persönliche. Kinder lernen komplexe Kompetenzen am Modell, also so was wie Ausdauer, Mut, Hilfsbereitschaft oder Werthaltungen, und wie soll das mit nüchternen Arbeitsaufträgen alleine im Zimmerchen funktionieren? Kinder sind doch keine passiven, willenlosen Empfänger, sondern Beobachter – das lernen wir doch schon, wenn wir diese kleinen Wesen in der Welt begrüßen. Also gilt es, interessiert zu sein, mitunter auch mal zuzugeben, wenn man selber keine Ahnung hat und zu motivieren, wenn etwas mal nicht gleich klappt. Ja, das ist oft fast schon eine Qual wie Endlosschleifen erster Buchstabenketten oder Malreihenwiederholungen ohne Gedächtnishaftung – aber es lohnt sich. Wenn nämlich die Kinderchen wirklich alles alleine und in Selbstverantwortung schultern sollen: Wie ist es dann um das Teamwork der Zukunft bestellt? Oder mit der Einschätzung, wann Hilfe angesagt ist? Ich für meinen Teil würde gerne wissen, dass meine Kinder mich im Alter nicht der Selbstorganisation überlassen, sondern gelernt haben, dass eine Eigenverantwortung nicht bei einem selbst aufhören muss und das Wort „Hilfe“ keine Fluchtaktion auslöst. Bis dahin vielleicht für Notfälle einen guten Wein einlagern …

KONTRA Von Peter Draxl

Nein, ich bin doch nicht .. gegen einen Dampfer geschwommen (wie die Kelten nördlich von uns so schön sagen). Die Taferlklassler dürfen ohnehin in die Schule gehen, ebenso Unterstufe, Oberstufe – nicht mit mir, ich lern doch nicht mit meinem Spross. Erstens plädiere ich genauso wie Rudi A. an die Eigenverantwortung, zweitens reiche ich meiner Prinzessin sicher nicht den kleinen Finger, damit sie mir anschließend beide Arme ausreißt, drittens kann ich mich an nichts mehr aus meiner Schulzeit erinnern, und viertens bin ich undiszipliniert wie ein Waschbär. Letzteres soll sie bei Gott nicht von mir lernen. Und außerdem: Würde ICH mich nur einmal einmischen, säße ICH den ganzen Tag vor dem Computer, müsste mit blonder Langhaarperücke ihre Zoom-Meetings machen und mir den Arsch abkämpfen, um die 14 Arbeitsaufträge pro Tag zu bewältigen. Während Madame vor der Glotze sitzt, Pizza frisst und sich die ganze Staffel von „Das Damen Gambit“ reinzieht. Das ist keine wünschenswerte Vorstellung! Das ist so wie die berühmte Geschichte mit dem Zettel: schmeißt der wohlfeile Kindesmensch einmal einen Zettel (steht als Platzhalter für alles, was auf der Erde landet) auf den Boden, und DU hebst ihn auf, wird dieser taktische Fehler damit bestraft, dass du dein Leben lang scheiß Zettel vom Boden aufklauben darfst! Kinder sollen im Homeschooling Disziplin lernen, Eigenverantwortung (da ist er wieder, der Rudi A.) und Selbstorganisation. Das unterstütze ich, im Structurebuilding rede ich gerne mit, aber gemeinsam lernen ist nicht. Außerdem kenn ich mich nicht aus – obwohl mein Goldlöckchen in der Oberstufe dieselben Fächer hat wie ich in den 80ern. Das darf man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: 40 Jahre später lernen die immer noch denselben Quargel wie ich damals? Hallo, Heinz F.: Wenn Sie glauben, dass 17-Jährige wissen, wer in Österreich Bundespräsident ist – weit gefehlt. Politische Bildung z.B. gibt’s immer noch nicht, und wenn doch, dann endet sie mit Kaiser Franzi ... Die Welt hat sich 42 Mal verändert in den letzten vier Jahrzehnten, aber der Lehrplan nicht. In der Schule würden sie jetzt an einem PC arbeiten mit Windows 98 drauf und sich wundern, warum 80 % der gegenwärtig gängigen Software einfach nicht läuft ... so was aber auch. Zu Hause hat Gnädigste wenigstens ein MacBook, da macht das Homeschooling richtig Spaß und flutscht. Die Freude will ich ihr doch nicht nehmen! So selbstlos bin ich! Mir ist IHR Wohl wichtiger als meins ... harhar.

98 | w i n t er 2020 /21

098_PRO_KONTRA_2020W.indd 98

26.11.20 17:36


Das GefĂźhl, wenn sich die Familie beim Essen mal einig ist:

McD_Anzeige_Family Happy_Tipi_200x264.indd 1

27.02.20 09:48


AS1240

HIER GIBT’S

MEHR ZU SEHEN

TV-App

GRATIS testen

ÖSTERREICHS BESTES TV-ANGEBOT FÜR DIE GANZE FAMILIE — AUF BIS ZU 5 GERÄTEN GLEICHZEITIG Erlebe mehr als 80 HD-Sender inkl. UHD* und über 40 neue Premium-Sender voller Action, Liebe, Live-Sport, Serien, Kindershows, Filme, Dokus und vieles mehr. Zuhause am Fernseher und unterwegs auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig. Dazu gibt’s praktische Funktionen wie Sendungen aufnehmen, pausieren, neu starten sowie über 6.000 Filme auf Abruf. Und eine geniale TV-App für Smart-TV, Handy, Tablet und Laptop. Jetzt HD Austria TV-App unter hd.at/tvapp downloaden und 30 Tage gratis testen.

www.hdaustria.at Aktionszeitraum, Preise und Details auf hdaustria.at * Inklusive aller HD Austria Sender und rund 60 frei empfangbarer HD-Sender. HD Austria® ist eine Marke, welche Canal+ Luxembourg S. à r.l. unter Lizenz nutzt.


Schreibe den jeweils gegenteiligen Begriff in die Zeile, und das gesuchte Wort erscheint in der gelben Spalte! Beispiel: HEL L — DUNKEL

SÜSS TAG K L E IN

SOMMER TAUEN

mini TIPI 2020W.indd 1

Lösung: Engerl

WARM

26.11.20 10:49


Schneide die Karte aus, klebe weißes Papier auf die Rückseite und schreibe eine Nachricht an Freunde.

po st fü r

mini TIPI 2020W.indd 2

26.11.20 10:49