a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

Familienmagazin

freizei tparks

Frühli ng 2020

Magazin für die Familie

mini markt

Große Mode für die Kleinen – 3 Labels stellen sich vor

9 190001 019581

01

Mach Limonade! ... wenn dir dein Leben Zitronen gibt. Wie man trotz Schicksalsschlägen nie die Lebensfreude verliert ...

Ina Regen

So was von typisch!

Wutbürger

Geschichte einer Kindheit

Über Erziehungsklischees

Die kindliche Wut

001_COVER 20120F.indd 1

frühling 2020 tipi 34 eur 2,90

27.02.20 17:32


Foto: Johannes Zinner

Die VHS hat ein breites Angebot an Kursen für Kinder und Eltern mit Kindern. Von musikalischer Frühförderung über Theaterspielen bis zum Physiklabor.

DAS LEBEN FORDERT, WIEN FÖRDERT!

Bildung und Jugend

BILDUNG FÜR ALLE

www.vhs.at


Editorial

© Joseph Mussil

Liebe Leserin, lieber Leser, gesund und fröhlich – so strahlt uns Susi Safer vom Tipi-Cover mit ihrem Mann Christian und der acht Monate alten Tochter Karla an. Zumindest Ersteres war nicht immer so ... Vom Schädel-Hirn-Trauma mit gespaltenem Schädel bis zur Diagnose Brustkrebs zog sie Schicksalsschläge immer magisch an. Die Lebensfreunde hat Susi dennoch nie verloren, auch wenn das Leben ihr noch so viele Zitronen gegeben hat – ihre berührende und Mut machende Geschichte erzählt sie ab Seite 14. Mut und Hoffnung gibt auch der Verein e.motion, der am Lichtblickhof seit 2002 traumatisierte und schwer kranke Kinder begleitet – unterstützt von 19 Therapiepferden und anderen Tieren. Gründerin Roswitha Zink gibt ab Seite 64 Einblicke in diese wertvolle Arbeit. Andere Vierbeiner begegnen uns ab Seite 96: Wir waren bei einer AlpakaWanderung dabei – süüüß! Außerdem im Magazin: Was an Klischees rund um die Kindererziehung von Eltern aus anderen Ländern dran ist (Seite 18), ein Interview mit dem neuseeländischen Bildungsforscher John Hattie (Seite 32), Antworten auf die Frage, wie man mit kindlicher Wut am besten umgeht (Seite 38) und viele weitere Storys, Tipps und Rezepte. Im Namen der Redaktion wünsche ich einen herrlichen Start in den Frühling, eine bunte Ostereiersuche und viel Freude mit der neuen Tipi-Ausgabe.

Kim Sztrakati, Chefredakteurin chefredaktion@tipimagazin.at Tipi kommt viermal jährlich gratis zu allen McDonald’s Family Club-Mitgliedern direkt nach Hause, zur freien Entnahme findet man Tipi in allen teilnehmenden McDonald’s Restaurants, in 35 ausgewählten Kinderhotels, in 300 Trafiken in Wien und Umgebung, bei 785 Frauen- und Kinderärzt(inn)en in ganz Österreich und in 200 Wiener Kindergärten. Anmeldung zum McDonald’s Family Club ganz einfach online hier: www.mcdonalds.at/familyclub

Die Tipi-Coverfamilie Wer wir sind: Susi (45), Christian (49), Karla (9 Monate), Hund Saganaki (6) Woher wir kommen: Wien Was wir mögen: Gemeinsam lachen und reisen, lustige Partys mit Freunden, gute Musik und das Leben per se

Lust auf

ein Cover-

Fotoshooting mit der

ganzen Familie?

Wir suchen die nächste Tipi-Coverfamilie. Wenn ihr das sein wollt, schickt einfach ein Mail mit Kurzbeschreibung und Familienfoto an: cover@tipimagazin.at

Foto: Heidrun Henke, www.heidrunhenke.com

f rü h l i ng 2020 |

003_EDITORIAL 2020F_g.indd 3

3

27.02.20 16:01


Inhalt

chste Das nä Tipi:

© Simone Porteder (Illustration), Henke Heidrun, Ruby Doan, Europa-Park, Freepik, Unsplash, Suzy Stöckl, Katrin Engelking Ilustrationen, Gerd Schneider, Bernhard Rampf

i2 Jun

020

64

32

14

Nach einer Reihe von Schicksalsschlägen zum Familienglück zu viert: Susi, Christian, Karla & Hund Saganaki Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Chefredaktion: Kim Sztrakati Art-Direktion: Simone Porteder Text-Redaktion: Inez Ardelt, Peter Draxl, Manuela Fischer, Julia Fleiß, Tanja Haiden, Heidrun Henke, Markus Höller, Tanja Holz, Karoline Jirikowski, Sandra Prinz, Eva Schmelz, Susanne Sonnleitner, Michaela Titz, Dagmar Weidinger, Peter Zirbs Assistentin der Redaktion: Natascha Holba Produktion: Hofeneder & Partner GmbH Fotos: Heidrun Henke, Michaela Titz, Verlage, Hersteller, Verleiher & weitere Fotografen Illustrationen: Artur Bodenstein, Simone Porteder Lektorat: Gudrun Likar Marketing und Mediaberatung: Michael Martinek Redaktion- und Mediaberatung: Natascha Holba, Daniela Ruff, Georg Peter, Simone Schnak Verlagsleitung & Vertrieb: Georg Peter Medieninhaber, Eigentümer und Verleger: PPH Media Verlag GmbH, Otto-Bauer-Gasse 6, 1060 Wien Tel.: +43/(0)1/235 13 66-800, Fax: +43/(0)1/235 13 66999, E-Mail: office@pph-media.at Offenlegung nach § 24 bzw. § 25 MedienG sowie Angaben gem. § 5 ECG: Medieninhaber: PPH Media Verlag GmbH, Sitz in Wien. Unternehmensgegenstand: Redaktion, Herstellung und Distribution von Magazinen, Zeitschriften, Kalendern und anderen Drucksorten, insbesondere des Familienmagazins „TIPI“ und des Film- und Musik-Magazins „DOT.magazine“. Geschäftsführung: Lorin Polak. PPH Media Verlag GmbH steht im Eigentum von Lorin Polak (100 %) mit Sitz in Wien. Tätigkeitsbereich PPH Media Verlag GmbH: Gegenstand des Unternehmens ist jedwede geschäftliche Tätigkeit im Zusammenhang mit Print- und digitalen Medien im Bereich zielgruppenorientiertem Jugend- und Familienformat, der Geschäftsbereich Business to Business, jedwede Tätigkeit einschließlich Marketing und Consulting im Bereich Medien und Werbewirtschaft. Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen. Blattlinie: Familienmagazin, Berichterstattung über familienorientierte Themen wie Gesellschaft, Psychologie, Mode, Wohnen, Essen, Gesundheit, Freizeit und Reisen.

3 6 8 10 30 42 43 82 84 90 112 114

Editorial Mein Lieblings... Where Children Sleep Familienplauderei Recht hast! Urpeinlich, Papa! Wie sag ich’s meinem Kind Basteltipp Schauen, Spielen, Lesen ... Film-Highlights Abenteuerland Pro und Kontra

12

Leben und wir

14

„Mach Limonade!“ Wie Susi trotz Krebs nie die Lust am Leben verlor Das ist so was von typisch! Über Klischees, Vorurteile und Mythen in der Kindererziehung Geschichte einer Kindheit Die Sängerin Ina Regen im Interview

18

22

26

32 36 38

44

Leben mit Kindern in ... Belluno Wie es sich in der norditalienischen Stadt am Fuße der Dolomiten lebt Good teacher, bad teacher Was macht guten Unterricht aus? Für Taferlklassler Nettes & Nützliches zum Schulanfang Kleine Wutbürger/-innen oder Von Kakteen und Vulkanen Wie man mit kindlicher Wut umgeht Ein Leben zwischen zwei Buchdeckeln Carina Manutscheri verfasst Lebensgeschichten

46

Mama & Baby

48

Stillen ist das Beste für dein Baby! Oder etwa doch nicht? Schwanger schlemmen Pflanzenbasierte Rezepte für die Kugelzeit

52

4 | f rü h l i ng 2020

004_INHALT 2020F.indd 4

27.02.20 17:30


Inhalt

22

Ina Regen im großen TipiInterview über ihre Kindheit

104

108

86

56

48

54

Mode & Pflege

62

Essen und Gesundheit

98

56

Lässige Labels für die Minis Drei Modelabels stellen sich vor Das ist mal eine Ansage! T-Shirts, die eine klare Sprache sprechen Einfach schaumhaft! Ab in die Badewanne!

64

Lichtblicke am Sternschnuppenhimmel Pferdegestützte Traumatherapie am Lichtblickhof Kochschule Osterkranz-Rezept Wildkräuter Ein kleiner Guide durch die frühjährliche Kräuterwelt Für ein strahlendes Lächeln Die erste Zahnspange

100 Kathrins Liebe zu den Ziegen Zwischen Bauernhof und Vergnügungspark 104 Actionreiches Treiben Zu Besuch in den besten Freizeitparks 108 Gälische Gaudi Eine Reise ins irische Galway

59 60

70 72 76

78

Freie Zeit

80

Operation Overload Wie man einen Kindergeburtstag überlebt Zu Gast bei Pippi Langstrumpf Eine Reise durch Pippis Welt Der Cirkusschuldirektor Interview über eine Leidenschaft Sanfte Gefährten Wandern mit Alpakas

86 94 96 mini Tipi Die Kinder-Besonder-Seiten zum Heraustrennen

004_INHALT 2020F.indd 5

Wir sind weg

& schick

mach mit

ein!

Überall, wo du diesen Button siehst, kannst du Tipi aktiv mitgestalten. Als Dankeschön für jede Veröffentlichung gibt es kunterbunte Geschenke.

Noch mehr Tipi gibt es auf www.facebook.com/TIPI.Familienmagazin oder bei Instagram: @tipimagazin

f rü h l i ng 2020 |

5

27.02.20 17:32


Meine Lieblings...

& schick

mach mit

KINDER STELLEN VOR

ein!

rt, l, -spo gsspie n n: li a b ie te L Info bit t euer t to mit Was is o .a F in .? z a etc ag -essen lings @ tipim eb meinli

Luca

© Privat

2 Jahre *K * ärnten

Mein Lieblings… Wetter

» ... ist, wenn es regnet. Wisst ihr warum? Weil es dann so lustig spritzt, wenn ich in die Lacken hüpfe. Dass ich dabei nass werde, ist mir ganz egal. Meinen Eltern leider nicht immer ... «

6 | f rü h l i ng 2020

006_MEINLIEBLINGS_2020F_dp TROLLS PREMIERE_p.indd 6

27.02.20 18:05


Ab nach Berlin zur

TROLLS WORLD TOUR Premiere

Wir schicken euch zur Fortsetzung des erfolgreichen Animationshits nach Berlin!

gewi nn!

Für alle TROLLS-Fans haben wir ein ganz besonderes Zuckerl mit Star-Glamour: Wir schicken zwei Familien ( je ein Kind und ein Erwachsener) zur TROLLS WORLD TOUR-Premiere nach Berlin! Wir übernehmen Hotel- und Flugkosten und laden gemeinsam mit Universal Pictures zur glamourösen Red Carpet-Premiere. Mit Mark Forster und Lena werden sogar zwei Stars des Films und Synchronstimmen vor Ort sein! Zum Film: Die Trolls-Welt gerät aus den Fugen, als unsere beliebten Figuren entdecken, dass sie nur einer von sechs Trolls-Stämmen sind, die alle von unterschiedlichen Musikrichtungen geprägt sind: Funk, Country, Techno, Klassik, Pop und Rock. Damit ist zumindest eines klar: Ihre Welt wird nicht nur größer, sondern auch sehr viel bunter und lauter! Die Königin des Hard Rock, Queen Barb, hat einen finsteren Plan gefasst: Sie will alle anderen Arten von Musik vernichten, damit einzig und allein der Rock die Herrschaft übernehmen kann. Das müssen Poppy und Branch verhindern – ihre Mission: Alle Trolls vereinen, Barb besiegen, die alle anderen an die Wand spielen will, und die Welt retten!

&

mach mit

Weltpremiere 2020 mit Lena, Anna Kendrick, Walt Dohrn, Justin Timberlake und Mark Forster (v.l.n.r.)

Teilnahmebedingungen: Der Gewinn ist nicht bar ablösbar oder übertragbar und gilt nur für die Vorstellung am 18. April 2020 in Berlin. Reise, Flug und Filmvorstellung werden ausschließlich an österreichische Teilnehmer vergeben. Der Gewinn gilt für einen Erwachsenen und ein Kind im Alter von 6 bis 11 Jahren, Kontingent 2x2. Die Gewinnerfamilien werden bis 7. April 2020 per E-Mail verständigt. Wir drücken die Daumen und freuen uns auf eure Antworten!

© Universal Pictures

Ihr wollt bei der TROLLS WORLD TOUREuropapremiere in Berlin dabei sein? Dann sendet uns bitte ein E-Mail und schreibt uns, wer euch zur Premiere begleiten wird und warum wir ausgerechnet euch auswählen sollten. Mitspielen könnt ihr bis 5. April – bitte ausschließlich per E-Mail an kino@tipimagazin.at. Wer exklusiv dabei ist, bekommt bis spätestens Dienstag, 7. April 2020 eine Bestätigung mit allen Veranstaltungsdetails per E-Mail zugeschickt.

f rü h l i ng 2020 |

006_MEINLIEBLINGS_2020F_dp TROLLS PREMIERE.indd 7

7

27.02.20 16:32


Where Children Sleep

Delanie, 9 Jahre, USA Aus dem Fotoprojekt „Where Children Sleep“ von James Mollison

Delanie lebt mit ihren Eltern und ihren zwei jüngeren Geschwistern in einem großen Haus in New Jersey, in dem jedes Kind sein eigenes Zimmer hat. Die 9-Jährige legt großen Wert auf ihr Aussehen – oft steht sie abends stundenlang vor dem Spiegel und probiert Outfits für den nächsten Tag. Delanies Schulweg dauert nicht lange: Jeden Tag fährt sie 10 Minuten mit dem Bus –

gemeinsam mit ihrem Bruder, was sie ziemlich nervt. In die Schule geht sie zwar gerne, Hausaufgaben jedoch hasst sie – obwohl sie meist in nur 15 Minuten erledigt sind. Delanie geht regelmäßig in die Kirche und genießt die positive Energie dort. Ihre Fashion-Leidenschaft möchte sie auch weiterhin ausleben und irgendwann als Designerin ihre eigene Kleidung entwerfen.

8 | f rü h l i ng 2020

008_WHERECHILDREN 2020F.indd 8

27.02.20 15:34


© James Mollison

Where Children Sleep

f rü h l i ng 2020 |

008_WHERECHILDREN 2020F.indd 9

9

27.02.20 15:34


Familien

Familienplauderei

PLAUDE R 1. 2.

Claudia (32) Josef (41) Kim (8) Nina (5) Jana (7 Monate) aus der Steiermark

Patricia (24) Manuel (40) Elena (13 Monate) aus Vorarlberg

Marion (35) Stefan (37) Tobias (10) Lukas (8) Jan (19 Monate) aus der Steiermark

Andrea (35) Gerhard (36) Marie (5) Laura (2) Benjamin (2) aus Oberösterreich Simone (32) David (34) Nico (10) Lena (5) aus der Steiermark

Familie Riebenbauer

Familie Jäger/Böckle

Familie Glößl

So feiern wir Ostern

Das ist typisch für uns

Mit den Paten unserer Kinder und mit unserem Patenkind Julia. Am Ostersonntag werden ganz klassisch Ostereier gesucht.

Unsere Begeisterung für Brettspiele und die entsprechend große Brettspielsammlung

Gemütlich: Wir besuchen die Verwandtschaft, dort wird die OsternestSuche gestartet.

Blödsinn mit der Kleinen machen und immer einen guten Spruch auf Lager haben

Mit den Paten unserer Kinder ganz traditionell mit einer guten Osterjause. Und natürlich versteckt auch der Osterhase heuer wieder die Nestchen.

Bei uns ist immer etwas los. Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist hier falsch :D.

Mit der gesamten Familie

e Das geordnet Chaos

Mit hausgemachtem Osterbrot mit Osterfleisch

Wir gehen gerne wandern und sind viel draußen.

r Familie Mit te ndor fe Familie Klug

10 | f rü h l i ng 2020

010_Plauderei 2020F_d.indd 10

27.02.20 15:03


& schic

mach mit

Darüber wird gerade diskutiert

5.

ein!

k

udern? Wollt ihr mit uns pla : an o Fot t mi E-Mail .at plauderei@tipimagazin

6.

Das war super

Da haben wir herzlich gelacht

Das wollen die Kinder einmal werden

Übers Aufräumen (ein Dauerbrenner)

Unser Urlaub in Thailand

so laut Als Jana hat, gepupst sich dass sie tbar urch selbst f ken hat. erschroc

Kim möchte derzeit Erfinderin werden, Nina weiß es noch nicht so genau, und Jana möchte so schnell wie möglich mobil werden, damit sie den großen Schwestern besser hinterherkommt.

Über den SpielgruppenEinstieg und Elenas Eingewöhnungsphase

Die Hochzeit in Niederösterreich, sie hat fast jedem die Show gestohlen

Elena hat mir das T-Shirt runtergezogen, zeigte auf meine Brust und sagte “BÄH”.

Hundetrainerin – jeden Freitag ist sie mit uns in der Hundeschule.

Wo und wie wir den nächsten Familienurlaub verbringen werden.

Als die Jungs zum ersten Mal das Meer gesehen haben, das war ein richtig tolles Erlebnis.

Als der Papa das Hoaverboard von unseren Söhnen ausprobiert hat.

Tobias möchte gerne Mechatroniker werden, Lukas technischer Zeichner. Und so, wie Jan unseren Staubsauger liebt, wird er vielleicht einmal Vorwer*Vertreter ;)

Über die anstehenden Investitionen bei Haus & Garten

Die Hochzeit von Onkel Markus und Tante Conny

Als Benjamin samt Kleidung in die volle Badewanne gesprungen ist

Unser toller Familienausflug mit Oma und Opa ins Disneyland Paris

Beim Thermenurlaub in den Semesterferien, als wir in der Wasserrutsche vom Reifen gefallen sind

Wie viel Zeit man am Handy verbringen darf bzw. soll

Marie: Ärz tin Laura: Mod el Benjamin: Bauer

Nico möchte derzeit Koch/Konditor werden, Lena Kinderärztin.

f rü h l i ng 2020 |

010_Plauderei 2020F_d.indd 11

© Privat (5)

E REI 3. 4.

Reden, erzählen, sich besser verstehen und gemeinsam lachen.

11

27.02.20 15:03


Leben und wir „Mach Limonade!“ • Das ist so was von typisch! • Ina Regen • Leben mit Kindern in … Belluno • Recht hast! • Good teacher, bad teacher • Kleine Wutbürger/-innen • Urpeinlich, Papa! • Wie sag ich’s meinem Kind • Ein Leben zwischen zwei Buchdeckeln

Aktivbuch

mach mit

&

Wer hat die größten Füße, wer mag welches Essen, was macht wen wütend? Das liebevoll-freche Eintragbuch liefert Steckbriefe für alle Familienmitglieder, Listen, Rankings und Platz für verrückte Ideen. Zum Ausfüllen, Weiterzeichnen und Spaß haben. Unsere großartige Familie von Atelier Flora, Duden. Um € 15,50.

gewinn!

grammiert.

Fang das Licht Sanftes Aufwachen verspricht das Philips Wake-up Light für Kinder: Vom Sonnenaufgang inspiriert, wird es innerhalb von 30 Minuten immer heller, bis selbst die größten Schlafmützen angenehm geweckt werden. Der Lichtwecker hilft aber auch abends: Mit verstellbarer Leuchte zum Lesen im Bett und Sonnenuntergangssimulation für ein ruhiges Einschlafen. Um € 79,99. www.philips.at

Da sehen wir grün! Bei Thalia finden ökologisch bewusste Eltern jetzt jede Menge Lesestoff für den Frühling! Meise mag Melisse von Elke Schwarzer (Ulmer, € 17,90) unternimmt eine Entdeckungsreise durch den eigenen Garten und verrät, mit welchen Pflanzen man welche Tiere anlockt. Big Ideas. Das Ökologie-Buch (Dorling Kindersley, € 25,90) erklärt mit informativen Diagrammen und originellen Grafiken über 90 ökologische Theorien, Bewegungen und Vorgänge auf leicht verständliche Weise. www.thalia.at Wir verlosen 2x2 Bücher: Mail mit Wunschbuch bis 30.04.2020 an gewinn@tipimagazin.at

© Hersteller (10), Freepik (1)

Wann ist der „richtige“ Zeitpunkt für das zweite Kind? Glaubt man Exrägt perten und Studien, bet d tan abs ers Alt ale der ide n zwischen Geschwister er, ing ger drei Jahre. Ist er Riund nz rre steigen Konku n, der Kin den er unt t valitä ist er größer, steigt die Dominanz des Älteren. chen Wie wir’s machen, ma ist eit Str n den ch, fals wir’s prowohl – so oder so – vor

Promotion

Mit Abstand

12 | f rü h l i ng 2020

012_SUBLEBEN_2020F_d.indd 12

27.02.20 16:20

Tipi_Pe


&

Promotion

mach mit

Promotion

gewi nn!

Zum Reinkuscheln weich Kuschelweich duftet jetzt noch frischer! Grund dafür ist die brandneue und patentierte „Neofresh“-Technologie, die für ein extra lang anhaltendes Frische-Wäsche-Gefühl sorgt. Unerwünschte Gerüche können sich vor allem in Kunstfasern hartnäckig festsetzen; die Kuschelweich Frische-Technologie neutralisiert diese jedoch effektiv. Dank der Kuschelweich Frischeperlen wird der Duft über Wochen bewahrt und erst dann freigegeben, wenn er gebraucht wird. Ganz neu: die Duftvarianten „Glücksmoment“ mit cremig-pflegendem Duft, „Frischetraum“, die an einen Spaziergang am Strand erinnert, und „Pink Kiss“ mit zarten blumigen Noten. Alle Standardgrößen enthalten 1 Liter für 31 Wäschen. Um je € 1,79.

Schlaf gut! Der Name ist Programm: Die TherapieDecken von TherapieWelt sind Balsam für Körper und Geist. Sie sind (angepasst an das Körpergewicht) bis zu 12 kg schwer – dieses Gewicht begünstigt die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin und des Schlafhormons Melatonin, reduziert Stress und lässt Muskeln und Nervensystem entspannen. Erhältlich ab € 169,– (Kindermodell). therapiewelt.de Wir verlosen zwei TherapieDecken für Erwachsene im Wert von je € 279,–: Mail an gewinn@tipimagazin.at (Einsendeschluss: 31.05.2020) – viel Glück!

f rü h l i ng 2019 |

AB 27. MÄRZ IM KINO

13

www.sonypictures.at

Tipi_PeterHase2 .indd 1 012_SUBLEBEN_2020F_d.indd 13

10.02.20 16:20 08:27 27.02.20


Leben und wir

Ein Baby im Arm zu halten war lange Zeit undenkbar für Susi und Christian. Denn eine Schwangerschaft nach einer Krebsbehandlung kann in den ersten sieben Jahren gefährlich sein. Und dann kam Karla. Auch im Bild: Hund Saganaki.

14 | f rü h l i ng 2020

014_COVERSTORY 2020F_d.indd 14

27.02.20 15:09


Leben und wir

„Mach Limonade!“

Susi Katastrofsky, so hat sie sich damals bei uns in der Schule vorgestellt. Und irgendwie ist ihr das im Leben geblieben. Obwohl der Beiname etwas Lustiges, beinahe Verharmlosendes hat – denn Susis Katastrophen waren weit mehr als geprellte Knöchel, Knieoperationen oder Gipsarme, wobei auch davon zahlreich: „Es kommt mir so vor, als hätte ich mir schon jeden Knochen meines Körpers gebrochen“, erzählt Susi, die eben niemals zögerte, wenn es um eine Herausforderung oder ein Abenteuer ging. Aber Susi Safers Katastrophen fallen in die Kategorie Schicksalsschläge, von der Art, wie sie nicht viele Menschen einstecken müssen. Angefangen von einem Schädel-HirnTrauma mit gespaltenem Schädel, einem abgetrennten und beinah im Neusiedler See versunkenen Zeigefinger über Brustkrebs und das zermürbende Therapieprogramm bis hin zu einem Freund, der sich während der härtesten Zeit wortlos aus ihrem Leben geschlichen hat. „Er war Gott sei Dank kein Husband-Material“, sieht sie retrospektiv das Positive daran, „er hätte das niemals mit mir weiter durchgestanden.“ Die Tatsache, dass sie sich nach all den Krisen dann auch noch beim Downhill-Fahren den Knöchel zertrümmerte, klingt dann fast schon harmlos. War es natürlich nicht. „Frau Safer, Sie können sich das in etwa so vorstellen, als würden Sie mit einem Mörser eine Handvoll Nüsse zerkleinern. So in etwa sieht Ihr Knochen momentan aus“, erklärte der Facharzt. „Andere sammeln Briefmarken, ich Schicksalsschläge“ ist das zweite Kapitel in ihrem Buch „Wenn dir das Leben Zitronen gibt ...“, das eine herrliche Mischung aus Ratgeber, Mutmacher und Tagebuch ist.

© Heidrun Henke

Ihr wurde gesagt, dass sie keine Kinder kriegen könne, in einem kleinen Nebensatz – gerade, als man bei ihr Brustkrebs diagnostizierte. Das Leben meinte es phasenweise nicht gut mit Susi Safer, aber sie hat sich immer wieder ins Leben zurückgekämpft. Heute strahlt sie mit ihrem Baby und ihrem Mann von unserem Cover – und feiert ihr Leben, über das sie jetzt ein Buch geschrieben hat. von heidrun henke

» Je bunter dein Leben ist, desto weniger kann die Krankheit dein Leben dominieren. « Susi, wie bist du da durchgekommen? Nicht nur ich stelle mir mehrmals diese Frage, als ich sie zu Hause für ein Interview treffe. „Was? Dass ich so lustig und locker und optimistisch bin, nach dem ganzen Scheiß?“, fragt sie zurück. „Ich habe gelernt, die Dinge, die mir passieren, anzunehmen. Radikale Akzeptanz ist in manchen Situationen der einzige Weg.“ Ihr Körper und etliche Teile davon waren schon verletzt, geprellt und gebrochen, ihr Gemüt scheint jedoch heil geblieben zu sein. Denn Susi ist nicht nur eine Katastrofsky, sondern auch ein Sonnen-

schein. Das war sie damals in der Schule schon. Ich kenne Susi von der Grafischen, wo wir beide Fotografie studierten, wir haben beim Buffet gelästert, über Lehrer geschimpft und viel gelacht. Humor war damals schon eine ihrer großen Stärken. Das ist mittlerweile fast 25 Jahre her, aber das ansteckende Lachen dieses fröhlichen Lockenkopfes vergisst man so schnell nicht. Als ich vor Susis Haus in Wien-Döbling stehe und an der Tür klingle, gehen mir ein paar Gedanken durch den Kopf: In welchem Zustand werde ich sie wohl antreffen? Wie ist es ihr in den letzten Jahren ergangen? Und: Ist sie noch die Alte? f rü h l i ng 2020 |

014_COVERSTORY 2020F_d.indd 15

15

27.02.20 15:09


Leben und wir

© Adrian Batty (1), Heidrun Henke (4), Privat (1), edition a Verlag (1)

Mein Leben ohne Vater von peter zirbs

„Schreib was zum Thema der Coverstory“, haben sie gesagt. „Du schreibst immer so lustig“, haben sie gesagt. „Dir wird schon etwas Passendes einfallen“, haben sie dann auch noch gesagt. Prinzipiell fällt mir tatsächlich fast immer ein humorvoller Aspekt auch an dramatischen Geschichten auf. Im Falle unserer Coverstory ist mir allerdings jeder blöde Schmäh im Hals oder besser in den schreibenden Fingern stecken geblieben. Aber es hat mich kurz gezwungen, über persönliche Schicksalschläge nachzudenken. Ja, da gab es ein paar: Der überraschende Tod meines leiblichen Vaters beispielsweise. Ein Tod, der die Chance auf eine Aussprache und vielleicht das eine oder andere versöhnliche Vater-Sohn-Bier vereitelt hat. Oder der Sturz meiner Mutter, der sich heuer zum 13. Mal jährt. Ein Sturz, der ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zur Folge hatte und das Leben meiner Mutter bis heute nachhaltig veränderte. Aber sie hat ihn überlebt; und das, nachdem die Ärzte von einer 50:50 Chance gesprochen haben. Oder vor rund neun Jahren der Verlust meiner Großmutter, die längere Zeit in meinem Leben eine sehr wichtige Rolle gespielt hatte. Ihr jäher Schlaganfall und die darauffolgenden Monate im Spital bis zu ihrem Tod sind etwas, das mir für immer in Erinnerung bleiben wird. Und natürlich nicht zu vergessen der unerwartete, postoperative Tod meines sehr engen Freundes und musikalischen Mitstreiters Charly Grafeneder, der heuer im März auch schon wieder fünf Jahre her ist und an dem ich lange zu kiefeln hatte – und wahrscheinlich immer noch kiefle. Dennoch: Das sind Dinge, die im Laufe eines Lebens eben passieren. Sie mögen schrecklich und traurig sein. Aber im Vergleich zu den Geschichten und Biografien anderer Menschen habe ich das Gefühl, dass ich von wahren Schicksalsschlägen bislang glücklicherweise verschont geblieben bin. Es fehlt mir an nichts; ich habe Menschen um mich, die sich im Ernstfall um mich sorgen würden, und im Großen und Ganzen meint es das Leben sehr gut mit mir. Vielleicht sollte ich mir das in Zeiten des Stresses oder des aus welchen Gründen auch immer aufkeimenden Selbstmitleids in Erinnerung rufen.

Ja, ist sie. Und sie ist jung geblieben mit ihren 45. Das Alter und die Lebenskrisen der letzten Jahre sind ihr nicht anzusehen. „Hey, du siehst fantastisch aus“, sagt sie zu mir, als sie die Tür öffnet. Das Kompliment kann ich nur zurückgeben. Nicht nur ihr sonniges Lachen und die strahlenden Augen, auch ihre Lockenpracht ist geblieben. Kein Nachteil ohne Vorteil Aber das war nicht immer so. Phasenweise hatte sie keine Haare am Kopf und keinen Grund zum Lachen. „Wie geht’s dir, Susi? Lange nicht gesehen!“ Sie streckt mir den Windelpopsch ihrer entzückenden Tochter Karla entgegen. „Riech mal, ist die Hose schon wieder voll?“ „Hmm, nein, ich glaube nicht, alles unauffällig“, antworte ich mit mütterlicher Kennernase. Seit ihrem Schädel-Hirn-Trauma, mit Mitte zwanzig, bei dem sie wochenlang auf der Intensivstation gelegen ist und ihr die Endlichkeit des Lebens so richtig bewusst wurde, hat sie ihren Geruchs- und Geschmackssinn verloren. „Aber“, so Susi, „kein Nachteil ohne Vorteil. Bei mir stinkt es dafür nie!“ Dafür war sie leider auch beim Surfurlaub immer für das Ausleeren des CampingWCs zuständig. Kein Vorteil ohne Nachteil. Susi formuliert es positiv: „Von all meinen Sinnen kann ich auf den Geruchssinn am ehesten verzichten. Wobei der Geruch von frischgefallenem Schnee oder der Duft einer Pariser Boulangerie – das vermisse ich wirklich.“ Sie hat gelernt, sich auf andere Eindrücke beim Essen zu konzentrieren. Die Konsistenz, die Farbe, wie geschmeidig etwas auf der Zunge zergeht, all das rückt in den Vordergrund. Dabei beißt sie genussvoll in ein Schokokeks und hält mir die Keksdose unter die Nase „Auf die Textur kommt es an, probier mal!“ Und in Anbetracht dessen, was Susi sonst schon alles durchgemacht hat, wird dies bei ihr

unter Kollateralschaden verbucht. Zurück zur Windel. Ihr Mann kommt nach Hause und bringt Keksnachschub. Er begrüßt seine beiden Sonnenscheine, nur als er seine neunmonatige Tochter hoppert, rümpft er seine Nase: „Ab zur Wickelstation.“ Zum Glück ist Christian ein besserer Schnüffler als wir beide. Susi und ihr Mann haben schon fast gar nicht mehr mit ihrem großen Glück gerechnet – umso großartiger, wenn es dann doch daherkommt, in Gestalt dieses wunderbaren Wesens. Susi bekam mit 35 die Diagnose Brustkrebs, es brach eine Welt für sie zusammen. Das hatte sie in ihrem Leben nicht eingeplant. Immer unterwegs, immer am Tun, Schaffen oder Partymachen. Sie hat von der Fotografie in die Werbebranche gewechselt und vor etwa 20 Jahren mit ihrer Freundin Nora eine Agentur gegründet. Alarmierendes Wort Plötzlich war alles anders. Ein Jahr lang ging sie „durch die Hölle“, wie sie in ihrem Buch schreibt, durch Chemotherapien und Bestrahlung, und wollte wieder ins Leben zurück. Zeitgleich erfuhr sie die zweite Hiobsbotschaft vom Arzt, verpackt in einem klitzekleinen Nebensatz. So nebenbei wurde ihr gesagt, dass sie höchstwahrscheinlich auch keine Kinder mehr kriegen könne. Denn selbst wenn sie den Brustkrebs übersteht, dürfte sie ihrem Körper danach sieben Jahre keine Schwangerschaft zumuten. „Durch die hormonelle Umstellung könnten die Krebszellen wieder aktiv werden“, wurde Susi im Krankenhaus aufgeklärt. Der Arzt redete von einem großen Halbwaisenrisiko für das Baby. „Ein alarmierendes Wort. Aber es traf den Ernst der Lage. Ich erinnere mich genau an diese eine Szene im Lift des Krankenhauses, als ich schwach, haar- und perspektivenlos da stand – gebeutelt vom Schicksal und

16 | f rü h l i ng 2020

014_COVERSTORY 2020F_d.indd 16

27.02.20 15:10


Leben und wir

„Alles war so klein und zart und wunderhübsch an ihr. In diesem Moment ist so viel Glück passiert …“ Karla und Christian.

tblößung: La Palma, Trotzig-zor nige Selbsten der Chemotherapie. h nac n che Wo i zwe

gestützt auf meinen Infusionsständer – und eine frischgebackene Mutter bei der Tür hereinkam, ihr Neugeborenes im Arm und unsagbares Glück ausstrahlte. Der Kontrast hätte in diesem Moment nicht größer sein können.“ Dankbarkeit Heute sitzt sie hier und busselt voll Dankbarkeit ihre kleine Karla ab. „In genau diesem Spital habe ich Jahre später mein eigenes Kind zur Welt gebracht.“ Der Weg hierher war aber alles andere als leicht. Susi und ihr Mann, den sie kurz nach ihrer überwundenen Krankheit kennenlernte und heiratete, warteten geduldig die Jahre ab. Doch die biologische Uhr tickt schnell, und die Zeit arbeitet gegen einen. „Mit 42 ist es nicht einfach, schwanger zu werden, das kannst du mir glauben. Wir haben sehr viel ausprobiert – fast alles außer Hormone, denn das wäre für meinen Körper zu gefährlich gewesen.“ Bei all ihren Erzählungen komme ich immer wieder auf die Eingangsfrage zurück: Wie hast du das alles überstanden? Wie

hast du dich motiviert? „Meine Freunde haben mir geholfen. Ohne die geht gar nichts. Sie waren bei mir, als ich auf der Intensivstation war, sie waren bei mir, als ich meine Brustkrebsdiagnose bekam, sie besuchten mich täglich im Krankenhaus, sie waren da zum Lachen, Weinen, Aufmuntern, Reden und Schweigen. Sie waren einfach immer da.“ Und dann ist da noch Susis Fähigkeit, sich zu öffnen und sich mitzuteilen. Sie hat niemals mit ihren Ängsten und Sorgen zurückgehalten. „Warum auch? Das heroische Aussitzen und Zu-Tode-Schweigen kostet zu viel Kraft. Denn es geht nicht um meinen Ruf, es geht um mein Leben. Wenn du nicht reden kannst, dann schreib es nieder. Aber lass es raus! Spätestens jetzt ist der richtige Zeitpunkt, ein Tagebuch

zu führen!“, rät sie allen, die jemals in eine ähnliche Situation kommen sollten. Susi hat nicht nur alles aufgeschrieben, sie hat ihre Krise sogar in einem Blog öffentlich gemacht. 2013 wurde sie dafür mit dem „myAid Award“ für herausragendes Engagement gegen Krebs geehrt. Zu Recht, denn Susi Safer ist ein Vorbild für uns alle, die manchmal mehr, manchmal weniger mit ihrem Schicksal hadern, die in einer Krise stecken. In ihrem Buch „Wenn dir das Leben Zitronen gibt ...“ vermittelt sie so viel Mut, Lebenswillen und Optimismus und zeigt, wie man sich das Leben so bunt und vielseitig wie möglich gestaltet. „Je bunter dein Leben ist, desto weniger kann die Krankheit dein Leben dominieren“, erzählt sie abschließend und schenkt mir ein Glas Zitronenlimonade ein.

LESETIPP Susi Safer: Wenn dir das Leben Zitronen gibt ... Wie ich komplett am Boden war und dabei das Glück fand; edition a, € 20,– Susi Safer zog vom Schädelbruch mit Koma bis zur Diagnose Brustkrebs Schicksalsschläge immer magisch an. Und fand, als sie total am Boden war, das große Glück. In diesem Buch erzählt sie ihre tragikomische Geschichte mit Happy End – und macht damit Lust aufs Leben.

f rü h l i ng 2020 |

014_COVERSTORY 2020F_d.indd 17

17

27.02.20 15:10


Leben und wir

Das ist so was von typisch! Französische Kinder haben bessere Manieren, italienische Bambini lärmen bei Tisch, japanische lernen ständig, schwedische sind einfach nur glücklich und österreichische sind verwöhnte G’fraster. Wir haben in Österreich lebende Eltern aus Russland, Uganda, Italien, Frankreich und Schweden gefragt, was an den Klischees dran ist und welchen Erziehungsstil sie selbst gut finden. von inez ardelt Man soll ja nicht vergleichen! So lautet ein weiser Ratschlag, der gerade dann zum Mantra werden müsste, wenn man Kinder bekommt. Naturgemäß halten sich aber nur sehr wenige Eltern daran und lugen dann und wann gerne in andere Kinderstuben. Ziehen die Vergleiche weitere Kreise, über Landesgrenzen und gar Kontinente hinweg, haben sie plötzlich das Potenzial, zu richtigen Mythensammlungen zu werden. Schon dominiert ein schablonenhaftes Denken, das Kindererziehung in anderen Ländern in eine vorgefertigte Meinung presst. Diese Aussagen sind aber weder rational begründet, noch können sie unmittelbar überprüft werden. Und trotzdem hält sich dieses Rede- und Denkschema, das eine bestimmte Gruppe, Situation oder einen Sachverhalt mit Eigenschaften belegt, die schließlich als typisch für ebenjene gelten und mit diesen assoziiert werden mehr als hartnäckig. Voilà, das Klischee ist geboren!

Eine wunderbare belletristische Abhandlung über diesen Sachverhalt hat Pamela Druckerman, eine US-amerikanische Journalistin, geschrieben. In „Bringing up Bébé: One American Mother discovers the wisdom of french parenting“ (Warum französische Kinder keine Nervensägen sind) fühlt sie den Klischees über französische Erziehung und Familien humorvoll auf den Zahn und arbeitet heraus, was daran wahr ist und was bloß kolportiert. Davon inspiriert, haben wir die Suche nach Klischees auf ein paar weitere Länder ausgedehnt und Mütter verschiedener Nationalitäten, die alle in Österreich leben und hier ihre Kinder aufziehen, damit konfrontiert. Wahr oder falsch? Babys in Uganda werden, bis sie in den Kindergarten gehen, von ihren Müttern getragen. Französische Kinder schlafen bereits mit wenigen Wochen durch und es-

sen im zarten Alter Artischocken und Anchovis. Russische Kinder müssen Erwachsene mit „Sie“ ansprechen und werden zu sportlicher Disziplin gedrillt. In Schweden gilt das Laisser-faire-Prinzip: Kinder dürfen alles, haben entspannte Eltern und werden genderneutral erzogen. Einige Klischees haben sich als wahr herausgestellt, andere wiederum als vollkommen hanebüchen. In den Gesprächen haben sich Pauline aus Frankreich, Maia aus Uganda, Valeria aus Russland und Kristina aus Schweden zudem als erstklassige Beobachterinnen der „typisch“ österreichischen Erziehungsweise herausgestellt und so manch interessante Hypothese über das rot-weiß-rote Eltern-Kind-Gefüge aufgestellt. Eines haben die Mamas jedenfalls gemeinsam: Sie picken sich in der Erziehung ihrer eigenen Kinder das Beste aus allen Erziehungsmodellen heraus – sei es nun ein Klischee oder nicht.

18 | f rü h l i ng 2020

018_KLISCHEES_d.indd 18

27.02.20 14:25


Leben und wir

Maia (30) aus Uganda (Afrika) hat drei Söhne – Nicolas (8), Noah (2) und Baby Jakob „Ich lebe seit 2009 in Wien und habe durch meine drei Kinder viel Einblick in andere Familien bekommen. Wenn ich die österreichische Erziehung mit jener vergleiche, die in meinem Geburtsland Uganda gebräuchlich ist, dann würde ich sagen, dass in Uganda strenger erzogen wird. Die Kinder müssen den Eltern gegenüber viel mehr Respekt zeigen. Ein Beispiel ist, dass manche Kinder bei Erwachsenen einen Knicks machen müssen zur Begrüßung. Auf jeden Fall erwarten die Erwachsenen stets, dass die Kinder als Erstes grüßen. Hier haben Kinder vielleicht mehr Rechte, was ich natürlich sehr gut finde, aber sie grüßen oft gar nicht. Mir ist das bei meinen Kindern sehr wichtig. Was mir außerdem auffällt ist, dass die Eltern hierzulande wahnsinnig vorsichtig sind und ihre Kinder etwa nicht alleine zur Schule oder wieder heimgehen lassen. Viele Volksschulkinder werden begleitet. Nicolas geht alleine zur Schule und

wieder nach Hause, weil ich will, dass mein Kind selbstständig ist. Was mir hier in Österreich sehr gefällt ist, dass die Eltern mehr Zeit haben für die Kinder und mehr Familienzeit verbringen. Ich selbst bin in ein Internat gegangen, da meine Eltern viel gearbeitet haben. In Uganda ist es überhaupt üblich, sehr schnell wieder arbeiten zu gehen – bereits drei Monate nach der Geburt. Dann gibt es ein Netzwerk aus Großeltern und Tanten,

die sich um die Kleinen kümmern. Es ist immer jemand da. Das fehlt mir hier in Österreich sehr. Vor allem, wenn die Kinder einmal krank sind oder auch jetzt mit Baby Jakob. Die Eltern meines Mannes – er ist Schweizer – leben in der Schweiz und können nicht so spontan zu Besuch kommen. Ich kenne zwar keine Klischees über Kindererziehung in der Schweiz, aber mein Mann ist sehr streng, und gesunde Ernährung ist ihm sehr wichtig.“

© Privat (2), Freepik (6), Rawpixel (1), Pinclipart (1)

Kristina (40) aus Schweden hat zwei Kinder – Theo (11) und Stina (8)

„Die schwedische Gesellschaft lässt sich in wenigen Punkten charakterisieren: Du sollst Karriere machen (zumeist arbeiten auch beide Elternteile Full-time), ein schönes Eigenheim besitzen, drei Kinder oder mehr aufziehen (am besten mit 50/50), aktiv am sozialen

Leben teilhaben und an diese Aufgaben mit viel Ruhe und Höflichkeit herangehen. Prinzipiell spielen Wohnen und Familie eine zentrale Rolle in Schweden. Der Wunsch nach einem Eigenheim ist (wahrscheinlich klimatisch bedingt) noch stärker ausgeprägt als in Österreich. Die Rollenaufteilung ist nicht ganz so klassisch, die Väter gehen mehr in Karenz als hier – dieses Modell wird auch stark von den Firmen unterstützt, unabhängig von Qualifikation und Position. Das gesellschaftliche Leben findet sehr stark im Privaten statt – das heißt, man trifft sich weniger in Lokalen, Restaurants, sondern mehr zu Hause – mit der ganzen Familie. Kinder dürfen Kinder sein – ein liebevolles, empathisches Aufwachsen ist nach wie vor ein wichtiges Prinzip in der Erziehung. Zentrale Bedeutung haben auch die Betreuungseinrichtungen – Kinder verbringen aufgrund der beruflichen Anforderung mehr Zeit in Betreuungsein-

richtungen als hier; diese sind auch sehr gut ausgebaut und haben zumeist sehr gut ausgebildetes Personal. Ich selbst bin auf einer Farm als viertes Kind aufgewachsen. Beide Elternteile haben gearbeitet, meine größeren Schwestern haben zum Teil auch Erziehungsaufgaben übernommen. Ich persönlich hatte eine glückliche Kindheit und fühlte mich geborgen. Diese Geborgenheit versuche ich meinen Kindern weiterzugeben. Unsere Kinder verbringen weniger Zeit in Betreuungseinrichtungen, was unser familiäres und berufliches Setting möglich macht. Was ich in Österreich beobachte, ist sehr unterschiedlich. Viele Familien erziehen sehr partnerschaftlich, was mir gut gefällt. Tendenziell sind die Rollen in Österreich aber noch klassischer aufgeteilt – da sehe ich schon Handlungsbedarf.“

f rü h l i ng 2020 |

018_KLISCHEES_d.indd 19

19

27.02.20 14:25


Leben und wir

Valeria (40) aus Russland hat zwei Söhne – Valentin (9) und Roman (7) „Vorurteile wären keine Vorurteile, wenn sie sich nicht in gewisser Weise (natürlich etwas abgeschwächt) ständig bestätigen würden. Allerdings treffen die Vorurteile bezüglich Kindererziehung eher auf die Leute meiner Generation zu. Ich spreche meine Stiefmutter immer noch mit Sie an, meine Tante übrigens auch. Bei meinen Kindern, die in Wien geboren und aufgewachsen sind, mit einem Vater aus Bayern, ist es anders – fast ins Gegenteil tendierend. Sie gehen sehr offen auf alle Erwachsenen zu und erklären ihnen die Welt. Vor allem, wie sie in Russland funktioniert (aus enorm detailreichen Urlaubserfahrungen), aber zugegebenermaßen sehr höflich. Wobei es einen interessanten Zwischenfall gab: Der ältere Sohn geht immer allein in die Schule, und mein Freund mit dem kleinen Sohn fünf Minuten später. Neulich wurde mein Freund von den Polizisten (Schülerlotsen) angesprochen, dass der Ältere das einzige Kind im Grätzel sei, der die Verkehrspolizisten grüßt und immer „Danke“ und „Guten Morgen“ sagt und eine Konversation sucht. Also doch sehr russisch

erzogen – oder aber die Uniform zeigt ihre Wirkung! Erst neulich habe ich von meiner Freundin aus Salzburg tatsächlich erstmals den Begriff „russische Erziehung“ gehört. Sie meinte, das ist in Salzburg eine feste Redewendung und bedeutet, dass man streng mit den Kindern ist und sie nicht übertrieben bemuttert. Stimmt irgendwie schon, wobei der Umgang zu Hause dann wieder sehr viel herzlicher und emotionaler ausfällt, als es nach außen hin wahrgenommen wird. Ein weiteres Klischee, über das ich schmunzle, ist, dass sehr viele russische Mädchen früher oder später in einer Ballettschule landen. Das stimmt zu

100 Prozent. Auch ich war ein ganzes Jahr in der Ballettschule. Und natürlich jenes, dass die Lehrer in Russland sehr autoritär sind, was wieder zu 100 Prozent richtig ist. Was Wien betrifft, so glaube ich, dass jede junge Familie ähnliche Probleme hat, sich immer die gleichen Fragen stellt und sich überlegt, wie sie zeitlich und betreuungsmäßig über die Runden oder Ferien kommt. Wie schafft man den Spagat zwischen Kindern und Beruf, zwischen Kindern und dem eigenen Partner, wie stark sind die Großeltern einbezogen und wo und wie will man wohnen? Was mich natürlich sehr freut ist, dass die Väter in Österreich nach Möglichkeit viel Zeit mit den Kindern verbringen, was in Russland doch meistens den Frauen überlassen wird. Deswegen sind Besuche in Russland immer sehr witzig, wenn meine in ähnlichen Umständen dort wohnenden Bekannten völlig panisch reagieren, wenn der Papa mit zwei kleinen Kindern tagelang alleine durch die Stadt läuft und alle gesund wieder heimkommen, ohne verhungert oder erfroren zu sein.“

„Unter guter Erziehung wird in Frankreich Folgendes verstanden: Regeln der Höflichkeit wie ‚Sag Hallo, gib ein Bussi‘, der Erfolg in der Schule, ‚Sei leise und lieb‘ und vor allem: die Erwachsenen beim Reden nicht unterbrechen. Die Klischees in Frankreich, die ebenfalls Realität sind, betreffen die Rückkehr an den Arbeitsplatz. Es ist üblich, dass Mütter nach dem ,Mutterschaftsurlaub‘ wieder arbeiten gehen, wenn die Kinder drei Monate alt sind. Die Eltern arbeiten sehr

oft Vollzeit; es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Kind täglich zehn Stunden bei einer Tagesmutter oder in einer Kinderbetreuungseinrichtung betreut wird. Dazu fällt mir eine kleine Anekdote ein: Als ich ein Jahr Karenz für meine Tochter in Österreich genommen habe, haben meine österreichischen Freundinnen zu mir gesagt: „Warum nimmst du nur ein Jahr?“ Und meine französischen Freundinnen: „Warum bleibst du so lange daheim?“ Als Kind war es bei uns ein bisschen laut – das ist typisch französisch. Man schreit ziemlich schnell! Und Bestrafungen gab es auch: ins Zimmer gehen oder Eckestehen – das ist immer noch üblich –, wenn wir nicht gehorcht haben. Unsere Eltern nahmen uns überall hin mit: auf Partys, Bälle oder ausgedehnte Aperitifs. Wir hatten einfach mit den anderen Kindern Spaß, ließen die Erwachsenen in Ruhe und schliefen am Boden oder auf dem Sessel ein. Das sind schöne Erinnerungen! Insgesamt haben meine Eltern sich nicht so viele Fragen

über die Erziehung gestellt, wie wir das tun. Damals war es noch ,Mode‘, Babys schreien zu lassen. Auch heute schlafen sie im eigenen Bett – Familienbett kennen wir in Frankreich nicht. Ich selbst erziehe meine Kinder anders – eine Mischung aus Frankreich und Österreich: positive Erziehung, aber mit Grenzen (am Tisch bleiben beim Essen), mehr Zeit mit meinen Kindern haben (Teilzeit arbeiten), aber nicht nur Mama, sondern Frau sein (Sport, Hobbys, Freunde treffen ohne Kinder). Die Österreicher/-innen geben dem Kind einen wichtigen Platz, sie verbringen viel Zeit mit ihm, und sie schreien nicht mit den Kindern. Aber ich habe den Eindruck, dass viele Schwierigkeiten haben, Grenzen zu setzen. Das Kind ist oft König und erlaubt sich alles. Ein ganz großer Unterschied ist für mich die Position der Mutter. Wenn eine typische französische Mama wieder Frau, Arbeiterin, Freundin, Schwester ist, habe ich den Eindruck, dass die Österreicherin nur eine Mama ist und sich schwertut, ohne ihr Kind was zu erleben.“

© Privat (2), Freepik (8)

Pauline (36) aus Frankreich hat zwei Kinder – Martin (7) und Alice (3)

20 | f rü h l i ng 2020

018_KLISCHEES_d.indd 20

27.02.20 14:26


Bezahlte Anzeige

Wir suchen KindergartenpädagogInnen! Die ersten Bildungsschritte. Für Wiens Kinder ist der Kindergarten die erste Bildungseinrichtung. Umso wichtiger ist es, dass sie von gut ausgebildeten PädagogInnen bei ihren ersten Lernerfahrungen begleitet werden. Daher suchen wir KindergartenpädagogInnen, die mit Herz, Leidenschaft und dem nötigen Können die Kinder unterstützen und sie optimal in ihren individuellen Interessen, Begabungen und Bedürfnissen fördern.

Informiere dich jetzt unter wien.gv.at/kindergartenpaedagogik und schicke uns deine Bewerbung an bewerbungen@ma10.wien.gv.at

INS_03_KiGaPS_200_264.indd 1

24.02.20 13:36


» Wenn ich jetzt als Erwachsene so auf meine Pubertät zurückschaue, dann würde ich mir wünschen, dass ich ein bisserl mehr Rebellion in mir gehabt hätte. « Ina Regen

© Gerd Schneider (1), Christian Anderl (1)

Leben und wir

22 | f rü h l i ng 2020

022_GESCHICHTE Kindheit Premiere Ostwind_d-LANG_g.indd 22

27.02.20 17:41


Interview

Leben und wir

Die Geschichte einer Kindheit

Ina Regen Sie hat in Musicals gespielt, andere Stars auf der Bühne begleitet und die Nuller-Jahre mit ihrer Band gerockt. Der echte Durchbruch kam aber mit etwas ganz anderem – nämlich mit ihrem Alter Ego Ina Regen und dem Hit „Wie a Kind“. Wir haben die äußerst sympathische Grieskirchnerin im Wiener Café Jelinek über ihre Kindheit und Jugend ausgefragt. von peter zirbs Tipi: Was ist das Erste, an das du dich erinnern kannst? Ina Regen: Das verwischt sich immer ein bisschen, denn immer, wenn ich ein Kindheitsfoto von mir sehe, kommt mir vor, als ob ich mich daran erinnern kann – was natürlich nicht stimmt. Bei meiner ersten wirklichen Erinnerung muss ich so drei Jahre alt gewesen sein und noch nicht im Kindergarten; ich hatte ein selbst gehäkeltes Kostüm von meiner Oma an und habe meinem Gefühl nach den ganzen Tag zu Kassetten und Schallplatten getanzt, mich gedreht und gesungen. Das klingt schon früh nach Bühnenmensch. Ja, aber ohne, dass man das so wahrgenommen hätte oder dass es von meinen Eltern in diese Richtung gelenkt worden wäre. Aber irgendwie hatte für mich alles mit Geschichten oder Musik zu tun. Hast du demnach auch gern gelesen? Das wäre das Einzige, für das ich meinen Eltern scherzhaft einen Vorwurf machen könnte: Wir haben schon die Abendgeschichte miteinander gelesen, aber ich weiß, dass ich in der Volksschule einen großen Bücherhunger entwickelt habe, der meinem heutigen Gefühl nach nicht gestillt wurde. Aber Geschichten auf Platten wie „Grimms Märchen“ oder „Des Kaisers neue Kleider“, also die Klassiker, die hörte ich zumindest. Wie sah denn deine Wohnsituation in Gallspach im Bezirk Grieskirchen aus? Meine Eltern haben ein Haus gebaut, das drei Jahre vor meiner Geburt fertig wurde. Damals stand es relativ verlassen auf einem kleinen Berg; in meiner Kindheit

Kurzem ein sehr interessantes Gespräch geführt: Ich habe das Gefühl, die älteren Geschwister dürfen Dinge in ihrem eigenen Tempo lernen und entdecken. Das war bei mir nicht so: Ich glaube, dass ein großer Teil von meinem Ehrgeiz daher rührt, dass ich große Geschwister habe. Dass ich schneller sein wollte, damit ich mitspielen darf. Damit ich auch so cool bin wie die Großen.

Wie war es im Kindergarten? Ich bin jeden Tag mit dem Kindergartenbus direkt vorm Haus abgeholt worden; paradiesisch eigentlich. Die für uns Kinder zuständige Busfahrerin war fast so etwas wie eine Ersatzoma für mich. Ich hab sie wahnsinnig gern gehabt. Ich bin wirklich sehr gern in den Kindergarten gegangen. Ich glaube, als jüngstes Geschwisterchen will man früher raus in die Welt, weil es die älteren ja auch schon dürfen.

Was war deine erste musikalische Begegnung? Wir haben immer viel gesungen. Meine Eltern sind sehr gläubig; das heißt, sie sind jeden Sonntag miteinander in die Kirche gegangen – und ich bin auch gerne in die Kirche gegangen, denn da war immer Musik. Mein erstes selbst gewähltes musikalisches Ereignis war ein Musical, nämlich „Elisabeth“. Da war ich schon in der Volksschule, und meine große Schwester hat es von der Wienwoche mitgebracht. Oder war es eine Cousine? Egal: Auf jeden Fall war da diese eine Kassette, und ich wusste schon genau, wie viele Sekunden ich von einem Lieblingslied zum anderen spulen musste – sogar bei unterschiedlichen Kassettenrekordern. Da war ich schon nerdig. Und vor manchen Songs habe ich mich regelrecht gefürchtet! Aber diese Verbindung in meinem Kopf von Musik und Geschichten, das war eine lebensverändernde Begegnung.

Und die älteren Geschwister mussten ja davor schon um ihre Freiheiten kämpfen. Das ist etwas, was meine Geschwister bis heute zu mir sagen: dass ich es immer leichter gehabt hätte. Dieses Gefälle wird immer bleiben. Andererseits haben wir vor

Wie hat deine weitere schulische Laufbahn ausgesehen? Ich habe das Gefühl, ich bin immer in die nächstgrößere Stadt gezogen; habe also meinen Radius immer wieder ausgeweitet. Zuerst bin ich in Grieskirchen ein Jahr in die von Klosterschwestern geführte Haupt-

Leuchten heißt die soeben erschienene Single von Ina Regen. Zur Zeit arbeitet sie an ihrem zweiten Album ROT, das im September erscheinen wird. Ab Juni ist sie mit ihrer Band bei ausgewählten Open Airs zu sehen.

waren dann rundherum lauter Baustellen – und mittlerweile ist es eine Siedlung. Aber in der Nähe waren ein Wald und ein Bauernhof, also schon sehr ländlich und idyllisch.

f rü h l i ng 2020 |

022_GESCHICHTE Kindheit Premiere Ostwind_d-LANG_g.indd 23

23

27.02.20 17:41


Leben und wir

1987

2012

2006

1985

Aber du warst nicht introvertiert bis zur Matura? Nein. Nach ungefähr einem dreiviertel Jahr, gegen Ende des Schuljahrs, waren wir auf Sportwoche. Ich war eigentlich das ganze Jahr über eine ziemliche Einzelgängerin; klar hab ich mich auf freundlicher Basis mit anderen unterhalten, aber freundschaftlich war es eben nicht. Und dann hat das ruhigste Mädchen der Klasse, die Stephanie, beim Wandern, als ich so allein dahinspazierte, auf mich gewartet und ist mit mir um den See gewandert für eineinhalb Stunden. Wir haben uns auf Anhieb total gut verstanden. Es war insofern etwas Besonderes, weil sie viel introvertierter war als ich und das auch bis heute geblieben ist – dass sie den Schritt auf mich zu machte und sich der Einzelgängerin annahm, das war schon ein kleines Wunder. Es hat mein Leben verändert, und wir sind bis heute beste Freundinnen. Deshalb hab ich ihr auch den Song „Nordstern“ auf meinem ersten Album gewidmet. Und ich bin ihre Trauzeugin.

Eines fällt auf: Egal aus welchem Jahr das jeweilige Foto stammt – Ina lacht oder strahlt zumindest. Dass sie für ihr ureigenes Projekt eine gewisse Ernsthaftigkeit entwickelt hat, ist das eigentlich Bemerkenswerte.

Und damit sind wir in deiner Pubertät. Wenn ich jetzt als Erwachsene so auf meine Pubertät zurückschaue, dann würde ich mir wünschen, dass ich ein bisserl mehr Rebellion in mir gehabt hätte; ich habe das Gefühl, ich war ein recht braves Mädchen. Ich weiß natürlich nicht, ob das meine Eltern auch so sehen. Aber ich war immer sehr regelkonform, habe immer gewusst, was sich gehört und war auch früh schon sehr moralisch. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Pubertät ja dazu da ist, zu revoltieren und Grenzen auszuloten. Und Fehler zu machen. Diese vernünftige Leichtigkeit, mir Fehler zuzutrauen, vermisse ich ein wenig. Keine Schwärmereien damals? Doch, natürlich! Ich war ja in einer reinen Mädchenschule, was ich aus feministischer Sicht gut finden kann, weil ich mich deshalb als Mädchen und Frau unabhängiger entwickeln konnte. Andererseits: Wenn dann die Burschen interessant werden, hat man es in einer Mädchenschule schon schwer, diesem Drang nachzukommen. Es war nicht einfach, Burschen kennenzulernen, und jede Party mit Burschen war ein echtes Highlight. Kannst du dich an diese Partys erinnern? Gar nicht so konkret. Aber der Tanzkurs war ein Riesenthema; da waren wir dann schon so um die 15, 16 Jahre alt: Da wusste ich relativ lange nicht, mit wem ich auftanzen werde, und als ich dann gefragt wurde, war ich furchtbar nervös. Er war eigentlich der große Fang im Tanzkurs, der mich dann gefragt hat – und er war natürlich ebenso nervös wie ich. Ist daraus dann mehr geworden? Nein. (lacht)

Hat es im Geheimen jemanden gegeben, für den du geschwärmt hast? Der es vielleicht bis heute nicht erfahren hat? Klar gab’s in der Volksschule den Klassenschwarm, in den ich natürlich geheim verliebt war. Wobei – so geheim war es wahrscheinlich gar nicht und hat sich auch noch bis ins Gymnasium gezogen. Man saß im Bus nebeneinander und hat geplaudert. So etwas natürlich schon. Und ich war ganz heimlich in den Nick Carter von den Backstreet Boys verliebt. Muss auch irgendwie sein! (lacht lauter) Es wäre auch fast etwas mit uns geworden; davon bin ich bis heute überzeugt. (lacht noch lauter) Und wann wurde es dann ernster? Mit 16 bin ich dann in einen Musicalverein eingestiegen, das war auch meine erste Bühnenerfahrung. Und da hab ich mich natürlich in den Hauptdarsteller verliebt. Und er sich auch in mich. Daraus wurde was. Und zwar für die nächsten 12 Jahre. Es war eine sehr lange Beziehung. Du warst also schon damals künstlerisch veranlagt? Ja, ich war zwar in allen Fächern gut, aber Sprachen und Musisches waren eindeutig meine Haupttalente. Und ich habe mich dadurch von der Introvertierten relativ schnell zur Extrovertierten entwickelt. Ich war in der Oberstufe zwei oder sogar drei Jahre Klassensprecherin. Organisieren, Verantwortung übernehmen und Dinge aussprechen liegen schon in meiner Persönlichkeit. Das hat sich damals gezeigt. Was hast du nach der Matura gemacht? Ich habe zuerst ein Jahr Sozialwirtschaft studiert, weil ich die Musikaufnahmeprüfung in Linz an der Anton-Bruckner-Privatuniversität knapp nicht geschafft habe. Ich habe es ein Jahr später nach mehreren Ups and Downs, großem Drama und „Na gut, dann nicht Musik!“ noch einmal probiert. Ich glaube, das war damals mein erster großer richtiger Schmerz; mein

© Privat (4), Andreas Müller (1)

schule gegangen – die wurde allerdings nach einem Jahr wegen einem Mangel an Klosterschwestern geschlossen. Was dann kam, war insgesamt eine ziemlich prägende Erfahrung: Ich war da zehn, elf Jahre alt, und so ein Schulwechsel ist ja generell arg; ich hatte mich gerade erst eingefunden gehabt in diese Klassengemeinschaft, und die wurde dann quasi aufgelöst. Ich war recht gut in der Schule, also wechselte ich ins Gymnasium nach Wels – in die nächstgrößere Stadt. Damit war ich wieder an einem neuen Anfang und in der Fremde. Diese Entwurzelung nach nur einem Jahr und das neue Zurechtfinden: Ich glaube, das hat mich emotional mehr geprägt, als ich mir das damals gedacht habe. Ich war eigentlich nie ein kompliziertes pubertierendes Kind, aber in diesem Jahr war ich wahnsinnig introvertiert. Dort war ich bis zur Matura.

1999

24 | f rü h l i ng 2020

022_GESCHICHTE Kindheit Premiere Ostwind_d-LANG_g.indd 24

27.02.20 17:41


erstes großes Scheitern mit dem, was ich eigentlich wollte. Es war für mich immer klar, dass ich Musik machen wollte, dort gehöre ich hin. Und dann wird mir das verwehrt! Ich fühlte mich, als hätte ich den Stempel bekommen, nicht gut genug zu sein. Bis dahin ist mir alles relativ leicht zugeflogen, deshalb hab ich mir das schon sehr zu Herzen genommen. Und wurdest du dann letztendlich aufgenommen? Ich hab dann relativ radikal aufgehört mit der Musik. Zumindest ein halbes Jahr lang und voller Weltschmerz. Und dann hab ich die Prüfung noch mal gemacht, aber nur für mich. Ich wollte einfach wissen, ob ich jetzt gut genug bin oder nicht. Dann haben sie mich genommen. Ich habe in der Zwischenzeit meine erste Jazzband gehabt und bin sicher mit einem größeren Erfahrungsschatz und einer inneren Leichtigkeit hingegangen. Es war keine Prüfung und kein Abliefern mehr – ich wollte einfach musizieren. Dein erster selbst geschriebener Song? Mit 13 hab ich mich mit meiner besten Freundin – ja, Stephanie! – gestritten. Großes Drama; ich hatte das Gefühl, meinen Lebensmenschen verloren zu haben. Teenager halt; oh Gott, die Welt bricht zusammen. Und dann habe ich ein Lied geschrieben. Um sie zurückzugewinnen. Dann haben wir uns eh schon versöhnt, und ich hab das Lied auf der Klassenabschlussfeier zum Besten gegeben. Es war natürlich auf Englisch und ganz intellektuell! Das habe ich immer wieder gemacht, wenn etwas vorgefallen ist: Die Songs waren wie Tagebucheinträge für mich. Und wie bist du Ina Regen geworden? Ich glaube, ich bin mein Leben lang Ina Regen geworden – und irgendwann war ich es. Der markante Punkt war sicher mein 30. Geburtstag: Als junger Mensch denkt man sich, dass man dann erwachsen ist. Bei mir war der Dreißiger mit der Trennung von meiner langen Beziehung ein ziemlicher Kahlschlag; ich hab mir ganz oft die Frage gestellt, wer ich denn überhaupt sei. Ist das das Leben, das ich mir aufgebaut hab? Und das soll es jetzt sein und auch bleiben? Da habe ich eine sehr intensive Beschäftigung mit mir begonnen. Das ist mit 30 kulminiert, und ich habe versucht, eine neue Nulllinie einzuziehen. Inwiefern? Ich habe mir überlegt, was in meinem Leben bleiben darf und was nicht. Sowohl äußerlich mit Beziehung, Wohnung und die Stadt, in der ich lebte, wie auch innerlich. Da habe ich auch aufgeräumt. Welchen Menschen habe ich aus mir gemacht? Will ich dieser Mensch auch wirklich sein? Ich habe im Zuge dessen viele Projekte beendet und quasi auch in meinem Terminkalender Platz gemacht – und ein Jahr am Existenzminimum gelebt. Dadurch konnte ich mich mit meinen Songs sehr stark auseinandersetzen; also Lieder schreiben und meine Sprache finden. Anfangs noch auf Englisch, und dann war mir klar, dass ich damit nicht das ausdrücken kann, was ich will. Daher war Deutsch die logische Konsequenz. Am Ende dieses Prozesses, der natürlich viel mit dem eigenen Scheitern zu tun hatte, hat es mich wirklich auf den Hintern gesetzt, und ich dachte: Vielleicht träume ich da von warmen Eislutschern von wegen Musikerkarriere. Vielleicht bin ich einfach nur wahnsinnig naiv und deppert. Knapp vor der Deadline, die ich mir gesetzt habe und die auch real gegeben war, fand ich die Worte für „Wie a Kind“. Und ich fühlte: In diesem Moment war Ina Regen geboren. inaregen.at

Verbessert Verbessert jedes auch das Osternest. LEBEN VON KLEINBAUERN. Weil es mir wichtig ist: Zukunftsperspektiven für Kakao-Kleinbauern und ihre Familien.

www.fairTrade.at f rü h l i ng 2020 |

022_GESCHICHTE Kindheit Premiere Ostwind_d-LANG_g.indd 25

25

27.02.20 17:41


Leben und wir

Leben mit Kindern in …

Belluno Bella Italia … wer denkt da nicht an Sonne, Strand und Meer! Familie Bogo aus Belluno zeigt eine andere Seite des Stiefelstaates. Imposante Dreitausender und eine ganz und gar unmediterrane Küche hat die norditalienische Stadt am Fuße der Dolomiten zu bieten. Vor über zehn Jahren kam Elina aus Wien hierher. Wie sie mit ihrer Familie heute lebt, hat sie Tipi erzählt. Eine Kunstinstallation mitten in Belluno: Bunte Regenschirme schweben auf der Straße.

Rugby zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben der 44-jährigen Elina. Die gebürtige Bulgarin kam zum Studieren nach Wien. Als Ausgleich zu den Rechtswissenschaften begann sie Rugby zu spielen, war mit ihrer Mannschaft sogar auf internationalen Turnieren. Damals ahnte sie nicht, was dieser Sport mit ihrem Leben machen würde … Im April 2008 lernte sie auf einem Turnier Mauro kennen, einen Italiener, damals 42 Jahre alt. Die beiden teilten nicht nur ihre Leidenschaft für Rugby, sondern fanden bald weitere gemeinsame Interessen. Sie wurden ein Paar. „Ein gutes Jahr nach unserem Kennenlernen heirateten wir in Wien, und eine Woche später bin ich nach Italien gezogen“, erinnert sich Elina. Um die Auswanderung wurde nicht lange diskutiert, sie war „eher ein Bauchgefühl“, so die Juristin. Es sollte in die Berge gehen, nach Belluno in den italienischen Dolomiten, Mauros Heimatstadt. Wenn Elina heute aus dem Küchenfenster schaut, hat sie die Schiaragruppe des Nationalparks Belluneser Dolomiti vor sich. Sie liebt die Berge, die Natur, das Leben, das hier langsamer zu gehen scheint als in Wien. Ein schönes Fleckchen Erde – auch für Kinder, wie Elina und Mauro bestätigen

von susanne sonnleitner

können. Ihre Tochter Giulia wird bald zehn Jahre alt, Sohn Davide ist achteinhalb. Beide besuchen die scuola elementare, ganztägig. Auch sie sind viel in der Natur. In der Schule nehmen täglicher Sport und das freie Spiel draußen einen wichtigen Stellenwert ein. Und Rugby! Es kommt wohl nicht von ungefähr, wenn heute die ganze Familie Bogo mehrmals wöchentlich auf dem Spielfeld steht. Seit drei Jahren spielen die Kinder beim Rugby Belluno in der Kategorie Mini-Rugby. Papa Mauro ist Trainer, und Elina hilft, wenn sie gebraucht wird. Sonntags steht meist ein Turnier an. Dass es dort um so viel mehr geht als um Stürmer, Backs und Penalty Kicks, davon weiß Rugby-Mama Elina zu berichten: „Eigentlich sind es mehr Rugby-Feste rund um die Turniere. Man trifft sich, isst und trinkt gemeinsam. Das ist, was den Geist dieses Sports ausmacht.“ Von der Kirche in den Garten Neben dem Rugby engagiert sich die Familie in der Baptistengemeinde. Im katholischen Italien gibt es für Mitglieder der evangelischen Kirche nicht ganz so ein großes Angebot. Daher müssen Elina, Mauro und die Kinder momentan noch ins rund

70 Kilometer entfernte Pordenone fahren, um die Kindergottesdienste zu besuchen. Aber vielleicht nicht mehr lange. Aktuell bemühen sich die Eltern um den Aufbau einer Baptistengemeinde in Belluno. Der Sport und das Gemeindeleben erfordern Engagement. Zum Ausgleich sind die Bogos gerne in ihrem Gemüsegarten am Stadtrand. Vor allem Mauro ist leidenschaftlicher Hobbygärtner, aber auch die Kinder ziehen nach. Sie bauen Paradeiser, Gurken, Bohnen, Fisolen, Erdäpfel und Kiwi an. Das meiste davon landet schließlich in einer von Elinas Pfannen. Die Juristin hat sich hobbymäßig dem Kochen verschrieben. Bis letztes Jahr hielt die Familie sogar ein paar Hühner, bis der Fuchs kam und der Geflügelzucht ein jähes Ende setzte. Elina und ihre Familie leben am Stadtrand. Das Haus ist im Eigentum von Mauros Familie. Mauros Mutter, Nonna Anita, lebt noch da. Die Oma wird von den Kindern heiß geliebt und ist Elina und Mauro eine große Hilfe, wenn mal schnell etwas erledigt werden muss. Auch wenn es sich um getrennte Haushalte handelt, verschwinden die Kinder gerne mal blitzschnell zur Nonna hinunter in den ersten Stock. Im Einvernehmen, denn alle verstehen sich untereinan-

26 | f rü h l i ng 2020

026_LEBEN MIT KINDERN Italien_d.indd 26

27.02.20 17:14


Leben und wir

© Privat

Erntezeit im Gemüsegarten. Auch den Kindern gefällt es unter den Stauden. Sie helfen fleißig mit (unten). Nach Wien kehrt Familie Bogo immer wieder gerne zurück. So wie hier beim Besuch im Tiergarten. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz (rechts).

Home Sweet Home: Das Zuhause von Elina und ihrer Familie, das sie sich mit Nonna Anita teilen.

der sehr gut. Das war übrigens von Anfang an so. Sowohl die Familie als auch Freunde nahmen Elina, als sie neu nach Italien kam, gleich herzlich auf. Alle bemühten sich, sie in Gespräche einzubinden. Doch gerade das war eine echte Herausforderung, wie Elena einräumt: „Anfangs war die Sprachbarriere überwältigend. Nicht nur, weil mein Italienisch lediglich auf Maturaniveau war, sondern auch aufgrund des eigenartigen f rü h l i ng 2020 |

026_LEBEN MIT KINDERN Italien_d.indd 27

27

27.02.20 17:15


Leben und wir

Belluno hat vieles zu bieten, unter anderem diesen malerischen Stadtkern.

Die Berge vor der Haustür ... oder besser, vor dem Küchenfenster. Mit dieser Aussicht lässt es sich gut in den Tag starten.

Dialektes, der in Belluno gesprochen wird.“ Selbst Menschen mit guten Italienischkenntnissen tun sich hier bei der Verständigung schwer. Bis 2012 war Elina bei einer internationalen Kanzlei als Konzipientin beschäftigt, und zwar so, dass sie sowohl von Wien aus als auch in Belluno arbeiten konnte. Doch die Kinder, damals zweieinhalb und eineinhalb Jahre alt, waren noch klein. Elina konnte ihnen nicht die erforderliche Aufmerksamkeit schenken. So beschloss sie, sich vorerst als Vollzeitmama ganz ihren Kindern zu widmen, betont aber: „Auch mein Mann war mir – und ist mir heute noch – eine große Hilfe. Als Berufsfeuerwehrmann ist er untertags oft zu Haus, und wir verbringen viel Zeit mit den Kids gemeinsam.“ In die Kanzlei kehrte Elina nicht mehr zurück. Seit etwa drei Jahren arbeitet sie freiberuflich als Übersetzerin Deutsch–Englisch. Ihr Schwerpunkt sind juristische Texte. Die zweifache Mutter mag ihren Job, sie sieht darin viele Vorteile. Vor allem ist sie zeitlich flexibel, kann zu Hause bleiben und für die Kinder da sein.

Vielleicht machen Giulia und Davide heuer auch bei dem Flohmarkt mit. Alte Dinge in den Kinderzimmern gäbe es genug ... Die Region um Belluno hat schon ihre Eigenheiten … und Vorzüge. In nur einer Stunde Autofahrt kommt man vom Hochgebirge ans Meer. Venedig, Padua und die Strände von Bibione und Caorle besuchen auch die Bogos gerne. Gegessen wird in Belluno jedoch alles andere als mediterran. Das typische Gericht ist Polenta. Polenta con schiz, Polenta con spezzattino, mit Grillkäse, mit Hirschgulasch … Den Maisgrieß gibt es überall und in vielen Variationen. „Und ausgerechnet Polenta kann ich überhaupt nicht ausstehen“, schmunzelt Elina. Etwas wehmütig blickt Elina schon auf Österreich zurück, doch weniger des Essens wegen. „Ich vermisse den Multikulturalismus und die Weltoffenheit

der Wiener“, meint die 44-Jährige. In der 36.000 Einwohner-Stadt Belluno geht es im Vergleich provinzieller zu. „Und – ich hätte nie gedacht, dass das möglich ist: Mir fehlt auch der Wiener Schmäh“, gibt Elina zu, für die Österreich und besonders Wien immer noch ein wichtiger Bezugspunkt sind. Aber auch ihrer ursprünglichen Heimat, Bulgarien, ist Elina verbunden. Ihre Eltern leben in Sofia, und Giulia und Davide freuen sich jeden Sommer auf den Besuch bei ihnen. Bulgarisch sprechen sie (noch) nicht, dafür lernen sie neben Italienisch auch Englisch. Deutsch kommt ab der Mittelschule dazu. Ganz wie es sich für eine Multikulti-Familie gehört. Sommerfeeling kommt am Lago di Santa Croce auf. Der Stausee ist der zweitgrößte See Venetiens und lockt mit türkisgrünem Wasser.

Belluno, città dei bambini Die Italiener/-innen gelten generell als kinderfreundliches Volk mit Familiensinn. Das ist in Belluno nicht anders. Hier bemüht sich besonders die Politik um die Gunst ihrer jüngsten Stadtbürger/-innen. So verwandelt sich die Stadt an sechs Monaten im Jahr mit einem bunten Kinderprogramm zur Belluno, città dei bambini. „Sonntags gibt es mehrsprachige Theatervorstellungen und – nicht zu vergessen – den jährlichen Basar! Dort verkaufen Kinder selber ihre alten Spielsachen und Dinge, die sie nicht mehr brauchen“, zeigt sich Mauro begeistert. 28 | f rü h l i ng 2020

026_LEBEN MIT KINDERN Italien_d.indd 28

27.02.20 17:16


Leben und wir

Karenz und Bildungssystem Mit 22 Wochen genießen Mütter in Italien zunächst einen verhältnismäßig langen Mutterschaftsurlaub. Dabei erhalten sie 80 % ihres Einkommens. Vätern steht anlässlich der Geburt ihres Kindes ein Urlaub von sieben Tagen bei voller Lohnfortzahlung zu. Allerdings ist nach dem verpflichtenden Mutterschaftsurlaub keine Karenzzeit vorgesehen. Auch haben Jungmütter keinen Anspruch auf Teilzeitarbeit (eine Ausnahme diesbezüglich stellt Südtirol mit seiner wesentlich freundlicheren Familienpolitik dar). Viele Eltern sind daher bei der Kinderbetreuung früh auf ihre Familien angewiesen. Vor allem Großmutter und -vater müssen oft – mangels Alternativen – einspringen. Zwar

gibt es in Italien auch die Kinderkrippe, den asilo nido, doch die Plätze dort sind Mangelware. Bei den leistbaren kommunalen Krippen werden nach einem Punktesystem sozial schwache Familien bevorzugt. Für die anderen stehen private Einrichtungen zur Verfügung, für die gerade in den Großstädten hohe Gebühren zu entrichten sind. Oma und Opa, Nonna und Nonno, haben somit

eine tragende Rolle in der frühkindlichen Erziehung. Ohne sie würde das System nicht funktionieren. Das italienische Schulsystem unterteilt sich in fünf Stufen, wobei die ersten drei Stufen verpflichtend für alle Kinder sind. Den Kindergarten scuola dell’infanzia besuchen Kinder zwischen drei und sechs Jahren. Darauf folgt die fünfjährige scuola primaria oder scuola elementare, die Grundschule für sechs- bis elfjährige Kinder. Elf- bis Vierzehnjährige besuchen die scuola secondaria di primo grado, die Sekundarstufe 1. Ähnlich wie in Österreich kann im Anschluss unter verschiedenen (höheren) Schultypen oder eine regionale berufsbildende Schule (Dauer: zwei bis drei Jahre) gewählt werden.

© Privat (5), Wikimedia (1)

Nachgefragt: Italien – das Land der Muttersöhnchen? Sie werden – etwas despektierlich – bamboccioni (Riesenbabys) oder mammoni (Muttersöhnchen) genannt. Die Rede ist von den vielen jungen männlichen Italienern, die das Hotel Mama spät – oftmals erst mit der eigenen Heirat – verlassen. Das kann mitunter erst mit Ende dreißig der Fall sein. In Italien keine Seltenheit. Hartnäckig hält sich das klischeehafte Bild der italienischen Mamma, die ihren längst erwachsenen Sohn umsorgt und behütet, ihn bekocht, seine Wäsche macht, ihn bei sich wohnen lässt. Doch ist diese Vorstellung noch zeitgemäß? Wie ist es um Italiens Nesthocker tatsächlich bestellt? Eine im Jahr 2017 von der italienischen Zentralbank veröffentlichte Studie bestätigt Italiens Ruf als Land der Muttersöhnchen. Der Anteil der Italiener, die zwischen 30 und 34 Jahren noch bei ihren Eltern leben, sei sogar gestiegen. Waren es Anfang der 2000er-Jahre noch 28 Prozent der angesprochenen Altersgruppe, stieg der Wert zehn Jahre später auf 38,5 Prozent. Somit führt Italien im Europavergleich die Rangliste an, nur Spanien und Portugal haben ähnlich hohe Co-Residence-Raten. Zu einem überwiegenden Teil ist das Zusammenleben junger Italiener mit ihren Eltern unfreiwillig gewählt. Besonders die hohen Wohnkosten

Davide als stolzer Sieger eines Rugby-Turniers (links). Der Garten vorm Haus eignet sich hervorragend zum Campen (oben).

gepaart mit schlechten Arbeitsmarktbedingungen werden oft als Grund für die späte räumliche Trennung von den Eltern genannt. Mit ihrem relativ sicheren (und hohen) Einkommen können Eltern lange die Existenz ihrer Kinder sichern, wenn diese beispielsweise keine oder eine nur schlecht bezahlte Arbeit finden. Dabei hat die persönliche Lebensentscheidung, wann man aus dem Elternhaus auszieht, durchaus demografische und wirtschaftliche Folgen, wie Studienautorin Enrica Di Stefano betont. Viele junge Menschen sehen eine eigene Wohnung als Voraussetzung,

um überhaupt eine Familie zu gründen. Verschiebt sich nun der Auszug aus dem Elternhaus nach hinten, bekommen die Italiener auch später – und weniger – Kinder. Die Geburtenrate sinkt. Den Italienern demnach Bequemlichkeit zu unterstellen, wäre ein Trugschluss. Viele von ihnen würden wohl gerne früher ausziehen. Mit einer prägnanten Parole hat es einst der frühere Finanzminister Tommaso PadoaSchioppa auf den Punkt gebracht: „Let’s get those big babies out of the house“, forderte er. Der Appell richtet sich klar an die Politik.

f rü h l i ng 2020 |

026_LEBEN MIT KINDERN Italien_d.indd 29

29

27.02.20 17:15


Leben und wir

Rechtsanwältin Eva Schmelz über Erziehungsangelegenheiten, Schule und die „Entfaltung der geistigen, seelischen und sittlichen Kräfte“.

Wenn eine Familie ein Kind erwartet, gibt es viele Vorstellungen, wie man das Kind erziehen möchte, welche Werte man ihm mitgeben will – man versucht, immer alles richtig zu machen. Was richtig und „das Beste“ für sein Kind ist, muss jede Familie selbst entscheiden. Dabei ist die Familie grundsätzlich frei, und zwar so lange und in dem Umfang, als das Kind in seiner Entwicklung unterstützt wird, es sich frei entfalten kann und sein körperliches Wohl nicht gefährdet ist. Während die Pflege des Kindes als Teil der Obsorge vor allem die medizinische Versorgung, die Versorgung mit Essen und Kleidung sowie die Beaufsichtigung beschreibt, beinhaltet die Erziehung die Vermittlung von tragenden Grundsätzen der Gesellschaft und der Rechtsordnung im Sinne der „Entfaltung der geistigen, seelischen und sittlichen Kräfte“ – wie es das Gesetz nennt, wobei das Gesetz hier keine bestimmten Erziehungsgrundsätze vorgibt. Der Oberste Gerichtshof hat sich mit den Erziehungsgrundsätzen bereits in den 1990er-Jahren recht ausgiebig in einer

Entscheidung auseinandergesetzt. Der Fall: Die Eltern haben sich getrennt, die Mutter zog mit dem Sohn nach Indien um, wo der Sohn in einem Internat einer Yogaschule untergebracht war, in dem er vor allem die Werte dieser „Schule“ vermittelt bekam. Die Gerichte mussten sich daher damit beschäftigen, ob das Kindeswohl in dieser Einrichtung gewahrt wurde, da das Kind aufgrund des Internats mit seiner Mutter nur am Wochenende Kontakt hatte. Die Großmutter väterlicherseits kritisierte, dass das Kind weltfremd und abgeschirmt erzogen würde. Der Oberste Gerichtshof hielt fest, dass eine Betreuung nicht immer selbst erfolgen muss, sondern Eltern auch das Recht haben, die Betreuung an Einrichtungen zu übertragen, wie es bei Internaten üblich ist. Ob es sich um ein Internat handelt, das in Österreich oder in Europa gelegen ist oder in Indien, ist dabei nicht relevant, da es den Eltern offensteht, den Kindern verschiedene Weltanschauungen näherzubringen – solange das Kind sich entfalten kann, was in Gerichtsverfahren mittels psychologischem Gutachten im Streitfall ermittelt wird. Dieser Fall macht deutlich, dass in intakten Familien – wenn Entscheidungen von den Eltern gemeinsam getroffen werden – die Frage der Erziehung und Pflege nur dann überprüft wird, wenn es seitens der Schule oder des Kindergartens oder anderer Einrichtungen zu Meldungen an den Kinder- und Jugendwohlfahrtsträger kommt. Wenn das Kind beispielsweise ungepflegt oder selten in die Schule kommt, es Auffälligkeiten zeigt, wie z.B. blaue Flecken, und das häufiger, kann und muss seitens der

© Illusration: ghayn/The Noun Project (1), Ina Aydogan (1), Linde Verlag (1)

Wie muss ich mein Kind erziehen und mich um mein Kind kümmern – wann mischt sich wer ein?

30 | f rü h l i ng 2020

030_RECHT HAST STABILO_d.indd 30

27.02.20 17:22


Leben und wir A

MAG. EVA SCHMELZ ist Rechtsanwältin in Wien mit der Spezialisierung auf Familienrecht. www.rechtampunkt.at

besonders aktuell. Solange die Eltern eine Beziehung führen, kommt es selten zu Unstimmigkeiten im Bereich der Erziehung. Wie meine Erfahrung zeigt, poppt das Thema aber nach der Trennung in vielen Fällen wieder auf. Die Sichtweisen, was das Beste für das Kind ist, ändern sich dann oft rapide. Es kommt zu wechselseitigen Vorwürfen und Einmischungsversuchen, die schließlich vor Gericht landen – und zwar in der Form, dass die Erziehungsfähigkeit wechselseitig in Abrede gestellt wird, wenn es darum geht, das Kontaktrecht und die Obsorge zu regeln.

Kürzlich ist im Linde Verlag ihr Buch „Getrennte Eltern – gemeinsame Kinder. Ein Ratgeber für alleinerziehende Mütter und Väter. Obsorge und Kontaktrecht – Unterhalt – staatliche Hilfen“ erschienen.

Bildungseinrichtungen reagiert werden. Dann kommt es dazu, dass der Kinderund Jugendwohlfahrtsträger (gemeinhin als Jugendamt bekannt) die Eltern zu Gesprächen einlädt, Hausbesuche macht und sich ein Bild davon macht, ob das Kindeswohl gewahrt wird. Wenn es zur Trennung der Eltern kommt, wird das Erziehungsthema wieder

Sobald sich die Eltern nicht einigen können, muss ein Dritter, ein Gericht, entscheiden, wer von den Eltern besser geeignet ist, das Kind gut zu erziehen. Das Gericht muss sich im Streitfall ein Bild von den Eltern und deren Lebensverhältnissen machen. Dabei geben Psycholog(inn)en und Pädagog(inn)en ihre Stellungnahmen ab, sprich: Die Eltern werden beurteilt, es findet eine Art „Beautycontest“ statt – und das ohne viel Einblick. Zumeist wird aufgrund von ein paar Gesprächen und Beobachtungen eine Beurteilung vorgenommen – das ist zumeist nicht angenehm, und die Erziehungskompetenz und die -methoden werden untersucht, auch ohne dass eine Gefährdung des Kindeswohls vorliegen muss.

Leichter schreiben lernen – mit STABILO Education Schreiben lernen ist für kleine Abc-Schützen eine der größten Herausforderungen in der Volksschule. STABILO Education hat 6 einfache Tipps parat, wie es schneller und leichter von der Hand geht. 4. Bei Rechtshändern empfiehlt es sich, das Blatt etwa 30 Grad gegen den Uhrzeigersinn zu drehen, bei Linkshändern bis zu 45 Grad im Uhrzeigersinn. Mit diesem kleinen Trick wird das Geschriebene nicht mehr von der eigenen Schreibhand verdeckt und verwischt. 5. Um einen Dreifingergriff zu fördern, eignen sich etwas dickere, dreikantige Stifte, die Orientierung und zusätzlichen Halt durch Griffmulden bieten. Ideal ist es, wenn der Stift locker auf dem Mittelfinger liegt und mit Daumen und Zeigefinger gehalten wird. 6. Altersgerechte Übungen trainieren die Schreibmotorik – Kinder machen so positive Ersterfahrungen. Spielerisches Schreibmotorik-Training: Mit den Übungsheften der Reihe „Die 4 Entdecker-Freunde“ unterstützt STABILO Education Vor- und Volksschüler beim Schreibenlernen und macht Lust auf die Welt der Buchstaben.

Mehr Tipps unter www.stabilo.com/at/education

030_RECHT HAST STABILO_d.indd 31

Promotion

1. Statt zu Beginn nur langsam Buchstaben nachzumalen, sollten Kinder zuerst die Schreibbewegungen trainieren. Das Zusammenspiel von dem Druck mit dem Stift, dem Schreibtempo und dem Rhythmus bildet die Basis für schnelles und leichtes Schreiben Lernen. 2. Häufig wird der Stift so fest gehalten, dass die Schreibhand schnell ermüdet oder wehtut. Durch spielerische Übungen, wie das Zeichnen von Gebirgen, wird das Dosieren von Druck mit ganz geringem Aufwand und viel Spaß trainiert. 3. Für eine entspannte Sitzposition sorgen die richtige Tisch- und Sesselhöhe. Die Füße sollen den Boden vollständig berühren, der Rücken aufrecht sein und die Unterarme locker auf der Tischplatte liegen. Knie und Ellbogen sollten jeweils etwa einen 90-Grad-Winkel bilden.

f rü h l i ng 2020 |

31

27.02.20 17:22


Leben und wir

Good teacher, bad teacher Was macht guten Unterricht aus? Spätestens mit dem Schuleintritt des eigenen Kindes stellen sich Eltern diese Frage. Ein neuseeländischer Universitätsprofessor gibt Antwort. John Hattie hat die weltweit größte Bildungsstudie durchgeführt. Er nennt sie Visible Learning. Tipi hat er erzählt, warum kleine Klassen nicht die Lösung sind.

© Shutterstock (2), Freepik (2)

von susanne sonnleitner

John Hattie sitzt am Küchentisch in seinem Haus in Melbourne. Er trägt ein Polo-Shirt. Zwischendurch steht er auf, um im Kochtopf zu rühren. In Australien ist es Zeit fürs Abendessen, als wir das Interview über Skype führen, in Österreich frühmorgens. Wenn man den Siebzigjährigen über Schule sprechen hört, würde man nicht vermuten, dass einem die Ikone der Bildungsforschung gegenübersitzt. So menschlich gestaltet sich das Gespräch. Der Professor sagt, ich solle ihn John nennen. Als John Hattie vor zehn Jahren seine gigantische Bildungsstudie Visible Learning veröffentlichte, trat er eine Welle los. Hattie, der heute an der Universität von Melbourne

forscht, hatte in fünfzehnjähriger akribischer Arbeit mehr als 800 Meta-Studien gesichtet und analysiert. Die Studienthemen reichten von Hausaufgaben über die Elternarbeit bis zum Sitzenbleiben. Hatties Ziel war, herauszufinden, was guten Unterricht ausmacht und was Schüler/-innen brauchen, um Erfolg in der Schule zu haben. Daten von 250 Millionen Schüler(inne)n im Alter von drei bis zwanzig Jahren flossen in Hatties Studie ein. Herausgekommen ist dabei eine Skala mit jenen Maßnahmen und Bedingungen, die am effektivsten auf den Lernerfolg von Kindern und Jugendlichen wirken sollen. „Was mich antreibt“, so Hattie, „ist ein fundamentales Problem. Heute sind 95 % der Fünf- bis Sechsjährigen motiviert, in die Schule zu gehen. Am Ende der Grundschule sinkt diese Rate auf 30 bis 40 %.“ Freude und Engagement beim Lernen sind die Grundvoraussetzung dafür, dass ein Kind Erfolg in der Schule hat. Was darüber hinaus dazu beiträgt, lässt sich an der Visible Learning-Rangliste ablesen. Und diese besagt: Auf den Lehrer, auf die Lehrerin, kommt es an.

32 | f rü h l i ng 2020

032_SCHULE_d.indd 32

27.02.20 16:40


Leben und wir Ja, eh, mag sich so manch einer ob dieser Binsenweisheit denken. Doch was macht eine gute Lehrperson aus? Zum einen eine entsprechende pädagogische Haltung. Begeisterungsfähigkeit gehört ebenso dazu wie Interesse an den Schüler(inne)n und der Glaube an ihre Leistungsfähigkeit. Albin Waid, Hochschulprofessor für Pädagogische Psychologie in der Lehrer(innen)ausbildung, spricht in diesem Zusammenhang von „liebevoller, wertschätzender Klarheit“. Der Psychotherapeut in Ausbildung ist ganz bei Hattie, wenn er sagt: „Wertschätzung ist der Schlüssel zur Lerndynamik und wichtig für lebenslanges Lernen.“ Kinder und Jugendliche müssen sich in der Schule angenommen fühlen. Erklären ließe sich diese These neurobiologisch. Hat ein Schüler Angst vor dem Lehrer oder erlebt er den Unterricht als stressig, schaltet das Hirn auf Überlebensmodus. Und ist dann nicht mehr lernbereit. Wer guten Unterricht macht, verfügt allerdings noch über eine weitere Gabe: Selbstreflexion. Dass es wichtig ist, den eigenen Unterricht durch die Augen des Schülers zu sehen, ist nicht neu. Schon Friedrich Nietzsche wusste darum: „Wer von Grund aus Lehrer ist, nimmt alle Dinge nur in Bezug auf seine Schüler ernst – sogar sich selbst“, sagte der Philosoph. Und auch Albin Waid appelliert an seine Student(inn)en, sich im Lehrer/-innenalltag immer wieder in die Schüler/-innen hineinzuversetzen. Wie dieser innere Rollenwechsel funktioniert, erfahren Lehrpersonen in der Ausbildung. Als fast schon banal erscheinen Hatties Erkenntnisse über die Lehrerpersönlichkeit, aber Fakt ist auch: Die oben genannten Eigenschaften bringt nicht jede/-r Lehrer/-in mit. Doch gerade die Fähigkeit zur Selbstreflexion kann man trainieren. Darum misst Hattie

der Lehrer/-innenfort- und -weiterbildung so große Bedeutung bei. Auf der Visible Learning-Skala wirken gut gecoachte Lehrer/-innen massiv auf die Leistungen ihrer Schüler/-innen ein. Doch Lehrpersonen punktuell in Vorträge oder Seminare zu schicken, macht wenig Sinn. Vielmehr erfordere es eine kontinuierliche und reflektierende Begleitung im Lehreralltag, etwa durch Video- und Audiotrainings. Was Hattie in seiner Studie zutage fördert, ist auf den ersten Blick nicht nur einleuchtend. Im Gegenteil: Vor dem Hintergrund einiger seiner Erkenntnisse erscheinen bildungspolitische Debatten plötzlich obsolet. Hattie kritisiert: „Wir diskutieren leidenschaftlich über die äußeren Strukturen von Schule und Unterricht. Sie rangieren aber ganz unten in der Tabelle und sind, was das Lernen angeht, unwichtig.“ So hat etwa die finanzielle Ausstattung der Schule, ob Privat- oder öffentliche Schule, keinen nennenswerten Einfluss auf den Wissenserwerb von Schüler(inne)n. Auch die Reduzierung der Klassengröße wirkt sich nur minimal auf den Lernerfolg aus. Auf Hatties Ranking ist sie auf Platz 106 gelistet. Und schließlich, so Hattie, tragen – entgegen aller reformpädagogischer Überzeugungen – weder der jahrgangsübergreifende noch der offene Unterricht wesentlich zum schulischen Erfolg bei. Doch wie soll die Lehrperson heute sonst unterrichten? Zurück zum Frontalunterricht,

Unterricht sollte in einem vertrauensvollen und wertschätzenden Umfeld stattfinden. Nur so können Schüler/-innen Freude am Lernen entwickeln und fürs Leben lernen. Damit das gelingt, müssen Lehre/-innen ihre Einstellungen und ihr Handeln kontinuierlich hinterfragen. Das geht am besten gemeinsam mit Kolleg(inn)en, die sich so gegenseitig unterstützen können. f rü h l i ng 2020 |

032_SCHULE_d.indd 33

33

27.02.20 16:40


Leben und wir der schon zu Großmutters Zeiten gähnende Langeweile in den Schulbänken verursacht hat? „Das ist ein großes Missverständnis“, stellt Hattie klar. „Die von mir empfohlene Methode der direkten Instruktion hat nichts damit zu tun, sich vor die Klasse zu stellen und einen Monolog zu halten.“ Vielmehr bestimmt die Lehrperson die Lernabsichten und Erfolgskriterien, macht sie den Lernenden transparent und demonstriert diese durch Modelllernen. Sie muss überprüfen, ob das Vermittelte verstanden wurde und es abschließend wiederholen. Die Lehrperson wird so zum Regisseur ihres eigenen Unterrichts. Lehrer/-innen sollen die Lernprozesse ihrer Schüler/-innen aus deren Perspektive wahrnehmen. Das ist der Kern von Visible Learning. Um die Lernprozesse zu unterstützen, müssen Schüler/-innen die Möglichkeit haben, selber über ihr Lernen nachzudenken, ihre Bedürfnisse und Leistungen systematisch einzuschätzen. Lernprozesse müssen sichtbar gemacht werden. Man kann auch von einer Kultur des Feedbacks sprechen. Nicht nur Lehrer/-innen geben den Schüler/-innen Feedback, auch die Kinder und Jugendlichen sind eingeladen, über den Unterricht zu reflektieren. Viele Schulen auf der ganzen Welt arbeiten bereits mit entsprechenden FeedbackInstrumenten. Die Hebelschule in Kehl an der deutsch-französischen Grenze ist eine davon. Vor etwa fünf Jahren startete die Realschule damit, ihre Schüler/-innen regelmäßig online zu befragen, was sie zum Lernen brauchen. „Ich arbeite gern in Gruppen“ oder „Ich finde es gut, wenn mich der Lehrer unterstützt“ sind Optionen für den/die Schüler/-in, sich auszudrücken. Umgekehrt meldet die Lehrperson ihre Erwartungen an die Schüler/-innen zurück. Die Ergebnisse werden für alle in der Klasse – in Form von Präsentationen – sichtbar gemacht. Das – und vieles mehr – hat sich Schuldirektor Wolfgang Panzer von Hattie abgeschaut. So achtet der Schulleiter bei der Auswahl seiner Lehrer/-innen auch stark auf deren Persönlichkeit, denn er ist überzeugt: „Wir unterrichten Kinder, keine Fächer.“ Das Konzept spricht für sich. „Unsere Schüler entwickeln sich und wachsen als Person. Das spiegelt sich nicht nur in den Zeugnissen wider, sondern auch in Praktika und Projekten“, freut sich der Direktor. Und das obwohl sich die Hebelschule inmitten eines Brennpunktgebietes befindet. Kinder und Jugendliche aus 26 Nationen, oft aus schwierigen Familienverhältnissen, lernen an der Schule Tag für Tag miteinander und bestätigen somit Hatties These, dass äußere Umstände nur zweitrangig sind.

Hattie erstellte eine Skala mit 138 Maßnahmen und Bedingungen, die sehr positive bis sehr negative Effekte für das Lernen in der Schule bergen. Er untersuchte die Einflussgrößen hinsichtlich ihrer Effektstärke. Der hinge point liegt bei 0,4. Faktoren, die über diesem Wert liegen, wie in untenstehender Skala angeführt, haben einen nennenswerten Einfluss auf den schulischen Lernerfolg. Quelle: Hattie (2013): Lernen sichtbar machen

Hattie-Ranking Top 20

Und dennoch gibt es sie wohl nach wie vor. Die Rede ist von Lehrer/-innen, die mit wenig pädagogischem Engagement ihrem Beruf nachgehen und Schüler/-innen als störende Begleiterscheinung des Unterrichts sehen. Welche verheerenden Folgen

Lesetipp U. Steffens, D. Höfer: Lernen nach Hattie. Wie gelingt guter Unterricht? Beltz, € 25,60. Dieses Buch resümiert die zentralen Ergebnisse der Hattie-Studie und erläutert, was Unterricht und Schule aus der empirischen Untersuchung lernen können. Die kritische Einordnung der Forschungsbilanz rundet das Werk ab. Eine gut lesbare Einführung, auch für Hattie-Einsteiger.

schwache Lehrpersonen für Kinder haben, zeigt eine Studie aus dem Jahr 1996. Demnach beträgt der Lernfortschritt bei den am wenigsten effektiven Lehrpersonen durchschnittlich 14 Prozentpunkte, bei den effektivsten Lehrer/-innen durchschnittlich 53 Prozent, gemessen am Verlauf eines Lernjahres. Trauriges Fazit: Schüler/-innen können diese Lernverzögerungen in den Folgejahren nicht mehr aufholen. Die englische Times betitelte Hattie einst als den „wohl einflussreichsten Bildungswissenschaftler der Welt“. Was Österreich aus seiner Studie lernen konnte, bleibt offen. Die Frage nach der Umsetzung von Hatties Erkenntnissen in der österreichischen Schulpolitik blieb vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung unbeantwortet.

34 | f rü h l i ng 2020

032_SCHULE_d.indd 34

27.02.20 16:40


Interview

Leben und wir

„Hey, ein Lehrer muss Kinder mögen!“

Vor zehn Jahren veröffentlichte John Hattie seine Studie Visible Learning. Doch der Erziehungswissenschaftler forscht weiter. Mittlerweile ist seine Rangliste von 138 auf 252 Einflussgrößen angewachsen. Wir haben mit dem Uni-Professor über seine Erkenntnisse gesprochen und hinterfragt, was man daraus für die Schüler/-innen in Österreich ableiten kann.

© Beltz Verlag (1), John Hattie (1), Fotolia (1)

TIPI: John, von Visible Learning wissen wir, dass die Lehrperson eine ungemein wichtige Rolle für die Schülerleistung spielt. Neben der Haltung muss sie auch über ein breites Repertoire an Lehrmethoden verfügen und flexibel einsetzen können. Auf der anderen Seite zeigen Studien, dass Lehrer/-innen zu jenen Berufsgruppen mit dem höchsten Burn-out-Risiko gehören. Muten wir den Lehrer(inne)n heute zu viel zu? John Hattie: Die Erwartungen sind groß, das steht außer Frage. Als ich zur Schule gegangen bin, waren Lehrer/-innen nicht für mein Sozialverhalten und persönliches Wohlbefinden verantwortlich. Heute sind sie es, und das ist ein großer Druck. Ich lese auch diese Studien. Und die Mehrheit der Lehrer/-innen mit Burn-out beklagt die fehlende Unterstützung. Das ist die Aufgabe der Schulleitung. Sie muss ein Klima schaffen, in dem Lehrer/-innen zusammenarbeiten können und sich gegenseitig helfen, ihr Wissen und Verständnis teilen. Die Schulleitung muss ein vertrauensvolles Klima schaffen, dann werden all die positiven Effekte automatisch folgen. Aber dafür braucht es Ressourcen, die die Leitung zur Verfügung stellen muss. Es ist sehr hart, wenn Lehrpersonen da auf sich allein gestellt sind. Sie sprechen damit die „Kollektive Selbstwirksamkeitsüberzeugung“ an. Diese Einflussgröße steht auf Ihrer aktualisierten Rangliste ganz oben. Die Anforderungen an die Lehrer/-innen haben sich geändert. Die Generation von heute braucht Lehrer/-innen, die zusammenarbeiten, die über ihre Erwartungen an und ihren Einfluss auf die Schüler/-nnen diskutieren. (Anm.: indem Lehrer/-innen beispielsweise wöchentlich zusammenkommen und u.a. gemeinsam den Unterricht vorbereiten.) In einer Key Note auf einer Konferenz 2018 haben Sie gesagt, dass wir Schule zu einem Ort machen müssen, an den Kinder und Jugendliche immer wieder gern zurückkehren. Das ist eine große Vision. Die Motivation und das Engagement am Ler-

nen sind die wesentlichen Dinge, um die wir uns kümmern müssen. Wir beschäftigen uns zu viel mit Bildungsplänen und Bewertungsverfahren und mit dem, was wir lehren. Ich bin aber mehr daran interessiert, darauf zu schauen, wie unsere Schüler/-innen lernen. Zu vermitteln, was ist das Ziel, die Absicht von Schule, was steckt hinter dem Lernen.

wie sie lernen. Er hat oft einen geringen Effekt, weil er zu früh angewandt wird. Dabei ist es keine Frage des Alters. Grundsätzlich kann auch im Vorschulalter mit offenen Lernmethoden gearbeitet werden, wenn die Kinder die nötige Unterstützung erhalten und angeleitet werden, wie sie die Aufgaben angehen müssen.

John Hattie Der anerkannte neuseeländische Bildungsforscher, verlieh dem bildungspolitischen Diskurs mit Visible Learning in vielen Ländern weltweit Dynamik.

Was müssen gute Pädagog(inn)en denn an persönlichen Merkmalen mitbringen? Sie müssen empathisch, offen für Neues und gute Zuhörer sein. Und hey, sie müssen Kinder mögen! Wenn wir Lehrer/-innen für unser Programm auswählen, achten wir auf diese Dinge.

Im österreichischen Schulsystem wird gerne über die Klassengröße diskutiert. Kleine Klassen werden groß gefeiert, man erwartet sich dadurch positive Effekte auf die Unterrichtsqualität. Sie sagen aber, dass eine geringere Schüler/-innenanzahl nichts bringt. Das erscheint doch unlogisch … Zunächst: Die Klassengröße zu reduzieren führt zu einer besseren Schülerleistung. Nur, da gebe ich Ihnen recht, ist der Effekt sehr, sehr klein. Wir haben uns angeschaut, was passiert, wenn die Schüler/-innenanzahl pro Klasse, sagen wir, von 18 auf 13 reduziert wird, und das Ergebnis ist: nicht viel. Lehrer/ -innen in kleineren Klassen reden nicht mehr, es gibt auch nicht mehr Feedback. Die Frage ist nicht, ob kleinere Klassen gut sind oder nicht, denn ja, sie bieten Potenzial für qualitativen Unterricht. Vielmehr müssen wir hinterfragen, warum Lehrer/-innen dann nicht ihr Verhalten ändern und mehr Zeit dem einzelnen Schüler, der einzelnen Schülerin widmen. Deshalb möchte ich die Politik dazu bringen, in die Lehrerfortbildung/ -expertise zu investieren. Und was ist mit offenem Unterricht, bei dem Schüler/-innen weitgehend selbstorganisiert arbeiten? In Österreich ist das Arbeiten nach Wochenplänen beliebt. Diesen Lehrmethoden stehen Sie ja skeptisch gegenüber … Das Problem ist, dass offener Unterricht davon ausgeht, dass Schüler/-innen wissen,

Wie sieht es mit Hausaufgaben aus? Sie sagen, diese machen wenig Sinn. Warum? Das stimmt – Hausaufgaben in der Grundschule bringen nicht viel, in der Sekundarstufe aber schon. Warum? Weil die Hausübung in der Sekundarstufe typischerweise so angelegt ist, dass lediglich geübt wird, was im Unterricht gelernt wurde. In der Grundschule ist eine Hausübung meist weitreichender, oft ein Projekt. Schüler/-innen müssen manches selber erlernen. Das ist interessant: In Österreich sieht das Schulunterrichtsgesetz sehr wohl vor, dass Hausaufgaben lediglich zu Übungszwecken gedacht sind. Sie müssen ohne Hilfe erledigt werden können. Auch in der Elementarstufe. Wenn sie keine Eltern erfordern, sind sie eine sinnvolle Sache. Meine Studien zeigen: Je mehr die Eltern in die Hausaufgaben involviert sind, desto geringer die Wirkung. Wie sieht denn generell ein förderliches Lernklima zu Hause aus? Wie können Eltern zum Erfolg ihrer Kinder beitragen? Ein wichtiger Punkt ist, gerade wenn Kinder noch klein sind, die Sprache. Mit Kindern reden und sie selber zum Reden bringen. Leider ist es in manchen Familien so, dass die Eltern mehr mit dem Hund sprechen als mit ihren Kindern. Das ist nicht hilfreich für junge Schüler/-innen. So viele starten mit sehr geringen Sprachfertigkeiten in der Grundschule. Und es ist so hart für sie, das aufzuholen. Generell haben die Erwartungen von Eltern an ihr Kind enormen Einfluss auf jenes. Das darf man nicht unterschätzen. Wenn Eltern nicht daran glauben, dass ihr Kind in der Schule zurechtkommt, dann wird es wahrscheinlich auch so sein. Mein Rat an die Eltern ist: Sieh die Potenziale in deinem Kind, die es selber nicht sieht. Sie sind wahrscheinlich da, gib ihnen eine Chance. f rü h l i ng 2020 |

032_SCHULE_d.indd 35

35

27.02.20 16:40


Leben und wir

Für Taferlklassler

Tipps

Aller Anfang ist schwer? Finden wir nicht! Mit diesen kunterbunten Begleitern starten angehende Abc-Schützen bestens ausgerüstet ins erste Schuljahr. Perfekte(r) Wa(h)l Anders als seine großen Brüder im Meer passt das niedliche Säugetier in jede Tasche und auf jeden Schreibtisch. Schüttelpenal, von Donkey Products um € 14,95. donkey-products.com Saures Früchtchen Keine Ausreden fürs Zuspätkommen! Die Armbanduhr „Limonata“ ist wasserdicht, stoßfest und kann sogar bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Von Flik Flak um € 38,–. www.shop.swatch.at

Natürliche Jause Hergestellt in Deutschland aus 100 % Zuckerrohr und natürlichen Mineralien und Wachsen: schadstoff- und plastikfreie ajaa! Brotbox um je € 14,90. www.emil-die-flasche.de

Einfach schreiben lernen Die bruchsichere und extradicke Mine macht den ergonomischen Druckbleistift zur perfekten Wahl für Schreiblerner. STABILO EASYergo 3.15 um je € 9,50. www.stabilo.com

Der gehört dir! Verwechslungen (fast) ausgeschlossen: Der niedliche Bären-Turnbeutel kann mit dem Namen personalisiert werden. Von holubolu, um € 24,90 bei www.tausendkind.at

Große Kreativleistung Wenn das nicht die perfekte Bastel-Grundausstattung für den Schulstart ist – über 800 Teile von Tonpapier bis zu Wackelaugen für zahlreiche kreative Ideen. Jumbo-Bastelbox, von PAGRO DISKONT um € 19,99 (bis 18.3. in Aktion um € 16,99). www.pagro.at

© Hersteller

Eintragen, bitte! Mit der Schule lassen auch neue Freunde nicht lange auf sich warten. Hier haben sie alle Platz: bunt illustriertes Freundebuch von Frau Ottilie, um € 14,90 bei mina-lola.com

Alles im Griff Schülerausweis, Fahrkarte, Geld, Schlüssel – im Brustbeutel aus recycelten PET-Flaschen findet alles Platz, was am Schulweg nicht verloren werden darf. Von Step by Step um € 12,99. www.stepbystep-schulranzen.com

032_SCHULE_d.indd 36

27.02.20 16:41


ANZEIGE

DIE ZUKUNFT NAHT! Verantwortung tragen mit nachhaltig durchdachten Schulranzen Nachhaltig soll er sein, der Schulranzen, den sich Eltern heute wünschen. Mit recycelten Materialien, fair produziert und ergonomisch. Kinder wünschen sich vor allem eins: Ein cooles Design und wandelbare Styles. Step by Step vereint in seinem neuen Sortiment beides.

Klimaneutralität – ein Thema auch bei Schulranzen Step by Step geht im Bereich Nachhaltigkeit einen radikalen Weg: Mit viel Know-how und Engagement wurde das gesamte Sortiment in den letzten Jahren optimiert. Jetzt sind die drei Modelle SPACE, 2 IN1 PLUS und CLOUD nicht nur ressourcenschonend aus recyceltem PET und fair hergestellt, sondern werden vor allem auch klimaneutral produziert und transportiert. Wie das geht? Gemeinsam mit dem unabhängigen Programm ClimatePartner berechnet Step by Step genau, wie viel CO2 jeder einzelne Ranzen verursacht, bis er für den Käufer im Regal steht. Das anfallende CO2 wird ausgeglichen – im

Fall des Schulranzenherstellers durch ein Aufforstungsprojekt in Brasilien. Was das bringt? Mit dem Waldschutzprojekt wird der größte CO2 -Speicher der Welt erhalten, der einen großen Beitrag zum Klimaschutz leistet.

Plastik aus dem Meer erhält ein zweites Leben im CLOUD OCEAN Wir produzieren so viel Plastikmüll wie nie zuvor, der zwangsläufig auch in den Weltmeeren landet. Mit der Sonderedition CLOUD OCEAN wird die Müllbeseitigung im Meer und an den Stränden vorangetrieben. Pro Schulranzen-Set wird ca. 1 kg Müll aus den Meeren gefischt und so viel wie möglich weiterverarbeitet. Des Weiteren wurden umweltschädliche PFC-Beschichtungen von Step by Step konsequent aus dem Sortiment verbannt und gegen nachhaltige Imprägnierungen ausgetauscht um die Schulranzen wasserabweisend zu machen.

Jetzt handeln: Nachhaltigen Ranzen kaufen Verantwortung tragen mit nachhaltig durchdachten Schulranzen - dafür steht Step by Step. Langlebigkeit & Qualität allein reicht nicht aus. Die Marke sieht Nachhaltigkeit als einen Prozess, der Schritt für Schritt gegangen werden muss und in dem verschiedene Komponenten ineinandergreifen. Sinnbildlich dafür steht die Naht, die Stich für Stich dazu beiträgt, dass aus Schulranzen nachhaltig durchdachte Begleiter werden. Trotzdem werden die Aspekte Design, Ergonomie und Qualität nicht vernachlässigt. Mit 4 Jahren Hersteller-Garantie und dem EASY GROW SYSTEM für stufenlose Höhenverstellung wird der neue Schulranzen zum Lieblingsbegleiter. Dank der MAGIC MAGS bleibt der Ranzen wandlungsfähig und kann immer in neuen Looks erstrahlen. Step by Step begeistert in dieser Saison Groß und Klein und trägt mit seinem Sortiment nachhaltig zum Klimaschutz bei.

PASST GARANTIERT IMMER

www.stepbystep-schulranzen.com


Leben und wir

Kleine Wutbürger/-innen oder Von Kakteen und Vulkanen

Sie kommt urplötzlich und bricht wie eine Naturgewalt herein: kindliche Wut! Diese Ausbrüche fordern die ganze Familie heraus und können für alle Beteiligten sehr anstrengend sein. Was können Eltern tun, um dem Kind in verschiedenen Lebensphasen zu helfen, die Wut zu kanalisieren und selbst dabei ruhig zu bleiben? von inez ardelt

Es geschieht völlig unvermutet und auf offener Straße: Das Kleinkind schmeißt sich auf den Boden, brüllt, weint, schlägt um sich. Die verzweifelten Eltern pendeln zwischen Fluchtreflex, ruhiger Argumentation, dem Gedanken, sich einfach dazuzulegen, und der eigenen Wut über diese – noch

dazu öffentliche – Eskalation. Passant(inn)en werden zu Gaffer(inne)n und kommentieren wortlos mit mehr oder weniger mitleidigen oder vorwurfsvollen Blicken das Geschehen. Und ständig hören die Eltern ihre innere Stimme flehentlich fragen: „Was würde Jesper Juul jetzt tun? Was Remo Largo vorschlagen?“ Doch das Kind schreit und wütet einfach zu laut. Da sind schlaue Tipps von Expert(inn)en schwer abzurufen.

Für Kinder in diesen Gefühlssituationen hat die österreichische Sprache den wunderbar passenden Ausdruck „Zornbinkerl“ parat. In der Autonomiephase, besser bekannt als Trotzphase, werden unsere kleinen Herzibinkis verlässlich zu Vulkanen und bringen ihre Eltern oft an den Rand der Verzweiflung. Dass Dreijährige auf der ganzen Welt nicht etwa ihre Umwelt mit ihrem Verhalten quälen wollen, ist eine

Die Bilder dieser Story stammen aus Jan von Hollebens Buch „Meine wilde Wut“ (erschienen bei Beltz), in dem er kindliche Wut ausdrucksstark inszeniert. 38 | f rü h l i ng 2020

038_WUT_d NINTENDO PR_dgp.indd 38

27.02.20 16:50


Leben und wir

BUCHTIPPS Sara Michalik-Imfeld & Peter Michalik: Mein wunderbar wütendes Kind. Humboldt, € 20,60 Dieser Ratgeber holt Mütter und Väter aus ihrer Hilflosigkeit und zeigt, woher die Wut kommt, wie man am besten auf sie reagiert und sein Kind auf Dauer davor bewahrt! Mit im Gepäck: zahlreiche Erfahrungsberichte von Eltern gefühlsstarker Kinder und fundierte Expertentipps, die im Alltag funktionieren.

© Jan von Holleben (2), humboldt Verlag (1), Beltz Verlag (1), Trias Verlag (1)

Jan von Holleben: Meine wilde Wut. Beltz, € 13,40 Der Fotograf fängt mit seiner Kamera 15 typische Situationen ein, die Kinder wütend machen. Ein ausdrucksstarkes, lebendiges Fotobilderbuch, das Kindern und Eltern den Spiegel vorhält und zum Erzählen und Reflektieren animiert. Christina Tropper & Alexander Smutni-Tropper: Die Trotzphase ist kein Ponyhof. Trias, € 10,30 Gesammeltes Trotzwissen von Christina Tropper, Bloggerin von einerschreitimmer. com und ihrem Mann Alexander, Pädagoge und Lehrerausbildner – fundiert, voller witziger Erfahrungsberichte und mit den besten Elterntipps ist dieses Buch ein Mutmacher für alle Eltern kurz vor dem Nervenzusammenbruch.

Hypothese, die wir als bestätigt ansehen können. Vielmehr ist diese Phase ein wichtiger Meilenstein in der Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. Es ist dabei, ein „Ich-Bewusstsein“ auszubilden und sich erstmals ein stückweit von den Eltern zu lösen. Wie das Küken, das im Ei heranwächst, von Dotter und Eiweiß ernährt wird, aber schließlich diesen warmen, angenehmen und schützenden Raum mit dem Eizahn selbst zerstören muss, um die Welt außerhalb der Eierschale zu erkunden, so müssen auch Menschenkinder den metaphorischen Eizahn benutzen. Auch sie wollen die Welt um sich herum erforschen und verfolgen eigene Ziele. Dabei erleben sie aber nicht nur Freiheit und Erfolge, sondern sind auch körperlichen Grenzen, Misserfolgen, Verboten und Regeln ausgesetzt. Dies ist oft der Zeitpunkt im Leben von 2- bis 4-Jährigen, an dem der Frust übermächtig wird und in einem Wutanfall gipfelt, da Kinder in diesem Alter tatsächlich ihre Gefühle noch nicht adäquat regulieren können (mehr dazu im Interview mit Psychologin Martina Rammer-Gmeiner). Die schlechte Nachricht lautet: Einen Ausweg aus diesen spontanen Wutanfällen gibt es leider nicht, da die Autonomiephase eine zentrale Rolle in der Entwicklungspsychologie des Kindes spielt. Dennoch kann man als Elternteil etwas tun, der Ansatz muss allerdings eine Ich-Botschaft sein und lauten: Wie kann ICH mich in dieser Situation verhalten? Was kann ich ICH tun, um das Geschehen zu entschärfen? Und die gute Nachricht ist: Das Kind entwickelt so Selbstbewusstsein und treibt seine individuelle Persönlichkeitsentwicklung voran. Außerdem lernen auch die kleinen Wutbürger/-innen dazu und eignen sich Strategien an, wie sie mit negativen Gefühlen umgehen können.

Trotzphase reloaded Wenn Eltern denken, sie hätten das Schlimmste hinter sich und die Trotzphase abhaken, dürfen sie sich dennoch nicht auf anhaltende Harmonie einstellen. Denn das nächste Schreckgespenst, Trotzphase Nummer 2, besser bekannt als Pubertät, ist schon unterwegs zu ihnen. Der oberösterreichische Elternbildner Werner Zechmeister beschreibt es folgendermaßen: „In der Pubertät ist es ähnlich wie im Trotzalter. Da lernt das Kind neue Gefühle. Wenn unterschiedliche Gefühle zusammenkommen, kann das Kind damit nicht umgehen. In der Pubertät ist es dasselbe. Da kommen auch verschiedene Sachen zusammen, weil sie neue innere Situationen erleben.“ Die Kinder seien oft verunsichert, haben einen schlechten Selbstwert, psychische und körperliche Veränderungen finden statt. „Weil der Körper unregelmäßig wächst, einmal die Beine, einmal die Arme, dann der Oberkörper, werden sie linkisch. Sie bringen gewisse Sachen nicht zusammen. Das, was sie früher total super gemacht haben, klappt plötzlich nicht mehr. Und dadurch fällt natürlich auch der Selbstwert. Jetzt stehen sie alleine mit sich da und fragen sich, was mit ihnen los ist.“ Dadurch entstehe eine Reihe von Verunsicherungen, die zu den berühmt-berüchtigten rotzigen Antworten oder gar zur Kommunikationsverweigerung führen. „Die Eltern werden da hineingeschossen. Bis zu einem gewissen Alter sind die Jugendlichen relativ handzahm. Dann kommt die sogenannte böse Pubertät und zerstört das Ganze wieder. Um eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln, versuchen die Jugendlichen, sich abzugrenzen. Dadurch nehmen sie das, was die Eltern gut meinen, nicht mehr an. Das ist für viele Mütter und Väter schlimm, denn sie wollen nur das Beste für ihre Kinder.“ Zechmeister rät dazu, die Pubertierenden auf ihrem Weg zu begleiten und nicht zu versuchen, sie umzuerziehen. „Kaktusumarmen“ nennt er das passenderweise. „Ich erkläre die Pubertät immer so: Wenn man ein Kind bekommt, kriegt man ein Puzzle mit 100.000 Teilen. Das baut man bis zum Alter von sieben Jahren zusammen. Dann kommt die ,böse‘ Pubertät und zerstört das Puzzle.“ Die Jugendlichen müssten nun das Puzzle alleine zusammenbauen. „Am Ende der Pubertät haben sie – weil sie ihre eigene Persönlichkeit entwickelt haben – das Puzzle dann erfolgreich zusammengesetzt.“

f rü h l i ng 2020 |

038_WUT_d NINTENDO PR_dg.indd 39

39

27.02.20 14:53


Interview Wenn das Kind zwischen Vanille-, Schoko-, oder Himbeereis wählen soll, bedeutet das immer, auf zwei Auswahlmöglichkeiten zu verzichten. Das frustriert. Besser Sie fangen Anfälle ab, indem Sie entscheiden, was es gibt. Kinder in der Trotzphase lernen viel für ihr späteres Leben: Sie lernen, ihre Gefühle in den Griff zu bekommen und sich kontinuierlich im Umgang mit Stress und Frustration auseinanderzusetzen.

Mag.a Martina Rammer-Gmeiner ist Psychologin, Erziehungsberaterin sowie klinische Psychologin und hat die Trotzphase mit ihren drei Kindern gleich dreimal (üb)erlebt.

Das kennen wohl alle Eltern: Das Kleinkind wütet. Es bitzelt im Geschäft wie Rumpelstilzchen und schreit wie am Spieß. Oder es wirft zu Hause laut schreiend Bausteine durch die Gegend. Wie schätzen Sie diese Situation ein? Martina Rammer-Gmeiner: Diese Situationen kennen Eltern, und es geht darum, souverän zu reagieren. Machen Sie ihr Kind nicht lächerlich. Sagen Sie keine Sätze wie: „Mir ist es egal, ob du schreist“ oder: „So leise kannst du nur schreien, geht das nicht lauter?“ Nehmen Sie Ihr Kind ernst. Oftmals ist es gut, die Wut des Kindes zu spiegeln. Begeben Sie sich auf Augenhöhe mit ihm, ballen Sie die Hand zur Faust, schlagen Sie auf den Boden und sagen Sie zu ihm: „So wütend bist du. So viel Ärger hast du in dir. Das ist so blöd.“ Das Kind realisiert so, dass Sie verstehen, wie es sich fühlt. Versuchen Sie dann, dem Kind zu vermitteln, dass es okay ist, die Wut rauszulassen, aber dass nach einer gewissen Zeit auch die Wut verschwinden soll. Das bedeutet: dem negativen Gefühl Raum geben, es aber zeitlich beschränken. Im Supermarkt wird es wahrscheinlich angenehmer für Sie sein, das Kind von der Wut abzulenken, um sich und das Kind nicht eine halbe Stunde allerlei blöden Meldungen durch Mitmenschen auszusetzen. Woher kommt die kleinkindliche Wut in der Trotzphase, die auch als Autonomiephase bekannt ist? Etwa ab einem Alter von 18 Monaten beginnt das Kind, sich selbst als eigenständige Person zu begreifen. Es lernt, dass es selbst Dinge bewirken kann, sogar eigene Entscheidungen treffen darf. Natürlich macht es wütend, wenn in dieser Phase die Eltern Verbote aussprechen oder Wünschen nicht nachkommen. In diesem Alter reagieren Kinder unmittelbar, und sie haben noch nicht das sprachliche Geschick zu verhandeln oder einen zeitlichen Aufschub zu verstehen. Reagiert wird mit Wut, und diese Wut wird körperlich gezeigt. Den Höhepunkt der Trotzphase

erreichen Kinder meist zwischen dem zweiten und dritten Lebensjahr. Wie gehen Eltern bestmöglich damit um? Ich denke, es ist gut, dem Kind das Gefühl zu heben, dass seine Wut und Frustration Platz haben. Danach, wenn die Situation beruhigt ist, kann man mit dem Kind reden und Sätze wie „Ich hasse dich“, die einem die Kinder dann sagen, kommentieren. „Du hasst nicht mich, sondern dass ich dir verboten habe, das dritte Eis zu essen – das verstehe ich. Ich mag es aber nicht, wenn du sagst, dass du mich hasst.“ Macht es Sinn, dem Kind dabei zu helfen, die Wut anders zu kanalisieren? Geht das überhaupt? Wenn Wut da ist, ist sie da, und diese anders ausdrücken können kleine Kinder nicht. Aber man kann seine eigene Wut den Kindern erklären. In Situationen, wo man selber wütend ist, kann man sagen: „Ich bin jetzt so wütend. Meine Wut fühlt sich heiß an, und ich würde am liebsten alles kaputt machen um mich herum. Das mache ich aber nicht, sondern ich zähle bis zehn und nehme mir vor, dass die Wut bei jeder Zahl weniger wird.“ So werden Sie Beispiel für Ihr Kind.

Ist die Trotzphase erst mal geschafft, ist es aber noch nicht aus und vorbei mit Wutanfällen. Wann kommen diese vermehrt wieder? Autonomie-Bestrebungen gibt es immer wieder. Aber Eltern, die pubertierende Kinder haben, sagen oft, sie fühlen sich in die Trotzphase zurückversetzt. Es bleibt also spannend. Gibt es hier Tipps, wie Eltern ruhig bleiben können, ohne selbst die Nerven wegzuwerfen? Im ersten Moment die Wut des Kindes zulassen, vielleicht schaffen Sie es, sich zu denken: „Cool, dass sich die Kleine da jetzt mitten im Geschäft traut, so einen Aufstand zu machen.“ In dem Moment, wo das Kind fähig ist, überhaupt zu hören, was Sie sagen, die Wut spiegeln und verstehen. Nach einiger Zeit kann man fragen, ob das Kind eine Umarmung will. Und wenn man merkt, dass alles vorbei ist, kommentieren mit: „Na, das war jetzt anstrengend für uns beide – jetzt haben wir uns eine Tasse Kakao verdient.“ Denken Sie an den oben genannten Ablauf – denken Sie an die Tasse Kakao, wenn alles vorüber ist. Imaginieren Sie diese während des Anfalls, als Karotte vor der Nase, um durchzuhalten. Und freuen Sie sich, dass Ihr Kind die Wut rauslassen darf – denn Sie durften das vielleicht nicht als Kind.

© Jan von Holleben (1), Privat (1)

Leben und wir

Warum ist die Autonomiephase aus Sicht der Entwicklungspsychologie so wichtig? Was geschieht währenddessen im kindlichen Gehirn? Das Gefühl der Autonomie ist wichtig, weil somit der Mensch das Gefühl hat, dass seine Person wichtig ist. Deswegen ist es ganz wichtig, dass Kinder während der Trotzphase Dinge selber entscheiden dürfen. Räumen Sie Ihrem Kind immer wieder Zeiten ein, wo es selber entscheidet. Sagen Sie ihm, jetzt darfst du entscheiden, wie schnell wir gehen, jetzt darfst du entscheiden, ob du heute badest oder nicht. Und bei Entscheidungen, die Sie treffen, sagen Sie auch klar, dass das jetzt Sie entscheiden. Versuchen Sie dem Kind nicht so viele Auswahlmöglichkeiten zu bieten.

40 | f rü h l i ng 2020

038_WUT_d NINTENDO PR_dg.indd 40

27.02.20 14:53


Leben und wir

Wir sind reif für die Insel

Endlich: Der Traum vom Leben auf einer wunderschönen Insel wird wahr. Ein eigenes Haus, das eingerichtet werden will; tierische Freunde und eine prächtige Natur, die voller Überraschungen steckt – das am 20. März erscheinende Animal Crossing: New Horizons für Nintendo Switch ist nicht nur für die Jüngeren unter den Spielerinnen und Spielern unterhaltsam. Denn es gibt immer etwas zu entdecken und auszuprobieren; vom Schneemannbauen im Winter bis hin zum Käfersammeln im Sommer. Wer dabei an einen kleinen Urlaub vom Alltag denkt, liegt keineswegs falsch. Fans und Neulinge werden sich über zahlreiche Neuerungen freuen, darunter Werkeln, Meilen sammeln, NookPhone und der Party-Modus, bei dem man gemeinsam zu viert gleichzeitig auf einer Konsole spielt. Die Kreativen unter den Spielerinnen und Spielern werden wiederum die erweiterten Gestaltungsmöglichkeiten beginnend bei dem Aussehen der eigenen Spielfigur bis hin zur Gestaltung von Möbeln und Häusern zu schätzen wissen. Langweilig wird es jedenfalls nie – dafür sorgen Jahreszeiten, neue Bewohner und kostenlose Updates. Bis zu acht Inselurlauber können drahtlos oder online miteinander diese ungewöhnliche Reise antreten und zusammen in einem Dorf leben. Für Orientierung und sinnvolle Hinweise sorgt der virtuelle Reiseveranstalter Nook Inc., der sich rührend um seine Gäste kümmert.

Promotion

Ein eigenes kleines Universum für junge Spielerinnen und Spieler: Animal Crossing: New Horizons versetzt uns auf eine wunderschöne Insel, auf der uns nahezu unbegrenzte Möglichkeiten offenstehen.

die limitierte Edition der Nintendo SwitchKonsole für den stilvollen Einstieg in das Inselleben. Das Design der Nintendo Switch ist vom Spiel inspiriert; ein schickes Animal Crossing-Muster verziert die Rückseite der Konsole. Eines ahnen wir jetzt schon: Dieses Spiel müssen sich die Kids wahrscheinlich mit den Eltern teilen – denn auch die können gelegentlich reif für einen fantasievollen und erlebnisreichen Urlaub auf der Insel sein.

Ein bisschen mehr als nur ein Spiel Für Nintendo-Fans beginnt am 20. März mit Animal Crossing: New Horizons also so etwas wie ein neues Leben auf ihrer eigenen Insel. Um den Start des Kulttitels zu feiern, erscheint am selben Tag ein limitiertes Nintendo Switch-Paket, nämlich die Nintendo Switch Animal Crossing: New Horizons-Edition. Darin enthalten: ein Download-Code für den neuen Titel sowie

nintendo.at

038_WUT_d NINTENDO PR_dg.indd 41

f rü h l i ng 2020 |

41

27.02.20 14:53


© Privat

Leben und wir

Urpeinlich, Papa! Spaghetti della casa del papa Jeder Mensch kann kochen. Es gibt Gebrauchsanweisungen für jedes Gericht. Der Kreativität sind außerdem keine Grenzen gesetzt. Und es macht Spaß. Mir zumindest. von peter draxl Klar kann ich kochen. Habe lange genug alleine gelebt, um zu wissen, wie man eine Tiefkühlpizza auftaut, selber noch mit allerlei Zeugs belegt, in den Ofen schiebt – und wenn’s rausraucht, ist sie fertig. Ganz einfach. Achtung: In der Küche immer die Batterie aus dem Rauchmelder ziehen – oder jetzt im Frühling, wenn’s warm ist, alle Fenster aufreißen. Ganz wichtig. Weiß ich aus leidvoller Erfahrung. Die Feuerwehr ist so was von schnell, was einerseits beruhigend ist, andererseits richtig ins Geld geht, wenn man als Hobbykoch die Nudeln auf dem Herd einfach vergisst. Und sie so lange kocht, bis das Wasser vollständig verdampft ist, die Barilla zu brennen beginnen, der Qualm den Feuermelder weckt und die Hölle losbricht. Minuten später traben wundersam bekleidete Menschen mit Gummistiefeln und Helmen in die Wohnung. Dann gibt‘s vom Oberstleutnant ordentlich Schelte und Schimpf, und am Ende bekommt man einen Erlagschein, den man am liebsten gleich wieder anzünden möchte. Meine Kochkünste zeigen sich immer in Phasen, die über viele Monate andauern. Da gibt’s eine Pizza-Phase, eine Spaghetti-Phase, eine Rindfleisch-Phase, eine Hühnerstreifen-mit-Salat-Phase, eine Chili-Phase, eine Eintopf-Phase und und und. Ich probiere mich an einem Gericht so lange, bis es perfekt ist. Für mich. Also mir schmeckt. Wenn der Perfektionsgrad der Gaumenfreude nicht mehr zu toppen ist, wechsle ich in die nächste Phase. Mein Rindfleisch mit Oberssauce und Bandnudeln ist göttlich. Ich schwöre. Das Fleisch

kocht vier Stunden, bis es butterweich ist. Mittwoch. Prinzessin betritt meine Butze nach der Schule und fragt wie immer mit Kohldampf im Bauch, was es denn zu essen gäbe. Gar nichts – wir kochen heute Abend gemeinsam! Nachdem das Teenage-Wondergirl bislang nur Toaster und Wasserkocher zu bedienen weiß und sich nur eine Wurstsemmel und ein Nutellabrot selber machen kann, halte ich es für meine Pflicht als verantwortungsbewusster Mensch, sie in die Kunst des Sugokochens einzuführen. Wir schneiden Zwiebel, Knoblauch und Karotten klitzeklein, das Gemotze über den Knoflgestank ignoriere ich und erkläre wissend, dass man die Zehen, wenn man es richtig machen will, mit einer Rasierklinge zu schneiden hat. Hauchdünn. Aus „Der Pate 2“. Oder 3? Ich weiß es nicht mehr genau. Alles anrösten, Rindfleischfaschiertes vorher mit Kräutern würzen, einmassieren und dazugeben, weiterbraten. Nachdem alles gut angeröstet ist, passierte Tomaten aus dem Tetrapak rein, umrühren, würzen. Salz, Pfeffer, aus. Und jetzt darf die Grütze kochen, bis das Rindfleisch schön weich ist und die Karotten fast verschwunden sind. Karotten geben dem Sugo nämlich den leicht süßlichen Geschmack. Ach ja, und eine winzige Chilischote. Ein bisschen Süße und Schärfe – das kann was. Töchterchen beäugt misstrauisch mein Treiben. Die Sache mit den Karotten ist ihr nicht geheuer, bei der kleinen Schote ernte ich lautstarken Protest und werde außerdem ausdrücklich gewarnt, hier keine Schwam-

merl reinzuschneiden. Ich liebe Pilze aller Art, sie hasst sie alle. Nachdem ich ein fieser, durchtriebener und boshafter Mensch bin, schneide ich in einer Pipipause einen Champignon wunzig klein und schmuggle ihn rein. Mal sehen, ob sie ihn findet. Grande Finale – jetzt kommt der Clou: Ich schraube ein Glas mit italienischen Perlzwiebeln auf und gieße einen Schluck des süßlichen Essigs in das Sugo. „Du kannst doch nicht einfach Gurkerlwasser in das Sugo schütten! Das ist doch voll peinlich, wer macht denn so was?“ Na ich. Gerade eben. Außerdem sind das keine Gurkerl, sondern italienische Perlzwiebel. Und du wirst dich wundern, diese einzigartige Komposition aus süß, scharf, italienisch, gepaart mit dem feinen Geschmack des Zwiebelessigs ist unerreicht. Unübertroffen. Ich weiß das, habe monatelang geübt. Jahrelang. Jahrzehnte. Tomatenmark ganz zum Schluss, eigentlich nur für die satte Farbe. Fertig, Nudeln al dente, angerichtet, wir essen. Und es ist ein Gedicht. Bin mal gespannt, ob sie die Miniflankerl von dem kleinen Champignon findet, als dieser Gedanke von einem Aufschrei unterbrochen wird. „Da sind Schwammerl drin! Ich hasse Schwammerl! Wann hast du die reingeschnitten?!“ Okay, erwischt. Verdammt, bin ich böse. Aber es war einen Versuch wert. Dieses Kind findet tatsächlich jedes noch so kleine Pilzflankerl. Die darf ich ihr jetzt einzeln vom Teller klauben. Das kann Stunden dauern. Instant Karma’s gonna get you.

42 | f rü h l i ng 2020

042_URPEINLICH WIE SAG ICH 2020F_d.indd 42

26.02.20 19:49


Wie sag ich’s meinem Kind:

Interview

Eltern-Sex Schwierige Themen – kinderleicht gemacht. Oder so leicht wie möglich. Diesmal in der Tipi-Serie: das Sexualleben der Eltern – ein für beide Seiten sehr unangenehmes Thema. Wie man das Kindern am besten erklärt, weiß Psychologin Jasmin Mandler. von markus höller Wie reagiert man, wenn man von einem Kind „in flagranti“ erwischt wird? Jasmin Mandler: Was für die meisten Eltern zunächst mal peinlich sein mag, muss es für viele – vor allem kleinere – Kinder nicht sein. Viele Eltern sind prompt besorgt, ob ihr Kind durch das Gesehene „verstört“ sein könnte. Dabei ist die Tatsache an und für sich, dass das Kind seine Eltern beim Sex überrascht, nichts Schlimmes. Viel wesentlicher ist, wie die Eltern damit umgehen – und da empfiehlt es sich, möglichst gelassen zu bleiben. Ist das Kind in der Nacht aufgewacht oder hat es sonst ein Bedürfnis, sollten Eltern es zunächst einmal trösten, versorgen etc. Wenn Kinder direkt nachfragen, was die Eltern da gerade getan hätten, gilt es diese Frage – in der für das Alter des Kindes angemessenen Art und Weise – zu beantworten. Beispielsweise könnte man erklären, dass man gerade gekuschelt habe. Sind Kinder bereits aufgeklärt, kann man durchaus auch sagen, dass man gerade Sex hatte. Je zwangloser und „normaler“ der Umgang der Eltern mit der eigenen Sexualität ist, desto natürlicher wird auch das Kind mit seiner eigenen Sexualität umgehen lernen.

© Privat, Illustration: Julia Marschat

Wie offen soll man mit der Erklärung umgehen, wenn ein Kind Sexspielzeug findet? Ähnlich, wie „in flagranti erwischt“ zu werden, ist es oftmals das eigene Schamempfinden, das es für viele Eltern so unangenehm macht, wenn ihre Kinder Sexspielzeug finden. Dabei erschließt sich vor allem jungen Kindern die Funktion dieser Objekte meist nicht. Sollten sie fragen, was dies denn sei, kann man lediglich antworten, dass auch Eltern ihre eigenen Spielsachen haben, mit denen nur sie spielen. Prinzipiell gilt es lediglich, die Fragen des Kindes – kurz und prägnant –

042_URPEINLICH WIE SAG ICH 2020F_d.indd 43

zu beantworten, die es auch stellt. Ältere Kinder oder Jugendliche reagieren meist peinlich berührt auf solche „Funde“, da sie sich die Tatsache, dass ihre Eltern sexuell aktiv sind, meist nicht vorstellen wollen. Es ist legitim, als Eltern die Wahrung der eigenen Privatsphäre einzufordern. Gleichzeitig liegt es auch in der elterlichen Verantwortung, Dinge, die sie unentdeckt wissen wollen, auch entsprechend zu verstauen. Welche Art von körperlicher Nähe zueinander – angezogen oder nackt – ist vor Kindern zumutbar? Es ist wichtig für Kinder, die elterliche Liebe, die sich naturgemäß auch in körperlicher Nähe ausdrückt, miterleben und sehen zu können. Immerhin sind die Eltern das erste „Modell“, an dem Kinder erfahren können, wie eine erwachsene Liebesbeziehung aussehen und ausgedrückt werden kann. Diese frühen Lernerfahrungen am elterlichen Vorbild werden dann oftmals als „Norm“ für die Gestaltung der eigenen Beziehung herangezogen. Eltern sollten allerdings auf eine gewisse Balance im Ausdruck ihrer (körperlichen) Liebe achten. Während Umarmungen, Händchen halten, Küsse oder miteinander kuscheln klarerweise Kindern zumutbar sind, sollten darüber hinausgehende „Liebesbeweise“ im Privaten ausgelebt werden. Was tun, wenn besonders anspruchsvolle Kinder jeden möglichen Zeitpunkt für Intimität der Eltern verhindern?

Mag.a Jasmin Mandler ist klinische und Gesundheitspsychologin für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern. PÄPSY, Gumpendorfer Str. 139/Top 1.04, 1060 Wien, www.paepsy.at

Da gilt es, sich als Eltern bewusst Zeiträume zu schaffen, in denen sie sich – von Kindern ungestört – bewusst auf sich als Paar konzentrieren können. „Verhindern“ Kinder allerdings immer wieder die Intimität ihrer Eltern, kann dahinter womöglich auch eine „elterliche Haltung“ stehen. Sie erlauben sich meist nicht, ihre Paarbeziehung als gleich wichtig anzusehen wie die zu ihren Kindern. Intimität wird dadurch konsequent den kindlichen Bedürfnissen untergeordnet. Es kann entlastend sein, sich als Eltern zu vergegenwärtigen, dass man nicht „nur“ Eltern ist, sondern auch ein Liebespaar. Mit dieser Grundhaltung lässt es sich auch gegenüber den Kindern betonen, dass es für Eltern wichtig ist, auch mal Zeit für sich zu zweit zu haben. So schätzt es auch das Kind, gelegentlich Zeit für sich zu haben. Grundvoraussetzung ist dabei natürlich, dass es „Familienkultur“ ist, dass die Privatsphäre aller Familienmitglieder respektiert wird. Sind Eltern als „Anschauungsobjekt“ für Aufklärung geeignet? Einige grundlegende Punkte sollten in jedem Fall berücksichtigt werden: Eltern sollten Kinder entsprechend ihres Alters und ihres Interesses an diesem Thema aufklären. Mittlerweile findet sich dazu – dem jeweiligen Alter entsprechend – eine Vielzahl an Büchern und Aufklärungs-Websites, die Eltern dabei unterstützen können. Die kindlichen Fragen sollten beantwortet werden, da sich das Kind ansonsten die Antworten auf seine Fragen woanders sucht. Eltern können durchaus auch Bezug auf eigene Erfahrungen nehmen, sollten dabei jedoch nicht zu sehr in intime Details gehen. Veranschaulichungen am eigenen Körper (z.B. Masturbationstechniken o. Ä.) stellen dabei ganz klar eine (strafrechtlich relevante!) Grenzüberschreitung dar.. f rü h l i ng 2020 |

43

26.02.20 19:52


© Lorin Canaj/www.canajvisuals.com

Leben und wir

Ein Leben zwischen zwei Buchdeckeln Bücher spielen bei Carina Manutscheri seit jeher eine große Rolle. Mit ihrem Unternehmen „Mein Leben, ein Buch.“ ist die ehemalige Cheflektorin und Verlagsleiterin auf die Seite der Schreibenden gewechselt. Sie verfasst Familienund Lebensgeschichten, aber auch Firmenchroniken und taucht dabei oft in sehr private Sphären ein. von inez ardelt Ein bisschen Krimi, Kitschroman und auch Liebesgeschichten – Carina Manutscheri ist irgendwie in allen Genres daheim. Geschichten, die das Leben schreibt, sind das erklärte Spezialgebiet der 38-Jährigen. Und mit dieser besonderen Idee hat sich die Literaturwissenschaftlerin nach langen Jahren im Verlagswesen selbstständig gemacht. Der Name ihres Unternehmens – „Mein Leben, ein Buch.“ – trifft bei ihr doppelt ins Schwarze: „Bücher begleiten mich, seit ich ein kleines Mädchen war. Mira Lobe, Christine Nöstlinger, Erich Kästner und Otfried Preußler waren meine Lieblingsbiografen. Denn nichts anderes sind die Geschichten um ,Valerie und die Gutenachtschaukel’, ,Gretchen Sackmeier‘, ,Das doppelte Lottchen‘ und ,Die kleine Hexe‘: fantastische Biografien.“ Mit „Mein Leben, ein Buch.“ ist sie einen bereits beschrittenen Weg konsequent weitergegangen und hat ihre Begeisterung für die

bunten, vielschichtigen und unterschiedlichen Lebenswege zum Beruf gemacht. Die Leidenschaft für Bücher und das Schreiben waren allerdings nicht die einzigen Motoren, die Manutscheri vorangetrieben haben. Auch das Zuhörenkönnen ist ein wesentlicher Faktor. „Jede Lebensgeschichte ist spannend und inspirierend. Jedes Leben hat Wendungen und Abenteuer, die es verdienen, erzählt zu werden. Und genau das tue ich: Ich höre Menschen zu, schreibe ihre Geschichte auf und lege sie zwischen zwei Buchdeckel.“ Seitenweise Leben Den persönlichen Weg, wichtige Lebensentscheidungen, Erfolge und auch Misserfolge in Worte zu fassen und Erkenntnisse daraus für die Enkelkinder und noch viel spätere Generationen zu bewahren, sei ein Geschenk für die ganze Familie. „Wie oft höre ich: ‚Hätten wir das doch aufge-

schrieben!‘ oder ‚Ich hab schon so viel vergessen, was die Oma mir erzählt hat.‘ Diesen Schatz zu bergen, begeistert mich, und die vielen Erzählungen sind oft Inspiration für mein eigenes Leben.“ Beim Verfassen einer Biografie oder Familiengeschichte taucht die aus Steyr (Oberösterreich) stammende Autorin jedes Mal tief in das Leben von bislang fremden Menschen ein. Während der Recherche für das Buch ändere sich dies jedoch radikal. „Es ist tatsächlich so, dass ich mich mit den Menschen, die ich porträtieren darf, sehr verbunden fühle. Oft ist es, als wäre ich ein Familienmitglied, und ich werde im Familienverband herzlich aufgenommen. Schon im Vorfeld erfahre ich allerhand – und die liebevolle Stimmung berührt mich sehr. Die Wertschätzung der Familie gegenüber den Leistungen und Erfahrungen der Vorfahren und Ahnen ist unbeschreiblich schön. Jede Familie ist eine kleine Welt für sich, und ich

44 | f rü h l i ng 2020

044_MEIN LEBEN EIN BUCH_d.indd 44

26.02.20 19:53


Leben und wir habe die einmalige Gelegenheit, für einen Augenblick daran teilzuhaben.“ Die spannenden Geschichten, die sich daraus entwickeln, die Bilder, die von den Menschen gezeichnet werden, würden die unterschiedlichsten Genres der Literatur zeigen, so Manutscheri: Humorvolle Anekdoten aus dem Wienerwald, Kriminalgeschichten, Reiseabenteuer auf hoher See, und auch eine leidenschaftliche Liebesgeschichte sei schon dabei gewesen. „Eine der unglaublichsten und aufregendsten Geschichten erzählte mir ein Herr, dem in den wilden 1980ern auf dubiose Weise eine komplette Flotte Lkw abhandengekommen war. 26 Fahrzeuge waren spurlos im Nahen Osten verschwunden – er machte sich allein auf den Weg, um sie zu suchen und zurückzuholen. Wie er es schließlich geschafft hat, zumindest einen winzigen Teil davon durch die Wüste nach Hause zu schaffen, war filmreif.“ Und jedenfalls buchreif. Der Mann, dem diese Geschichte passiert ist, hat Manutscheri erlaubt, davon zu erzählen. „Aber normalerweise bleiben meine Lippen verschlossen. Denn eines ist bei meiner Arbeit sehr wichtig: Vertrauen. Deshalb fühle ich mich manchmal wie eine Komplizin, der man seine Geheimnisse anvertraut.“

Was für ein Geschenk In Auftrag gegeben werden die Bücher meist zu besonderen Anlässen wie runden Geburtstagen, Hochzeitstagen und Firmenjubiläen. „Manche bekommen ihre Biografie schon einige Monate vor dem großen Tag geschenkt und haben dann bei der Feier ein frisch gedrucktes Buch in den Händen. Der Moment, wenn sie es aufschlagen und ihre Worte, ihr Lebenswerk betrachten, ist sehr berührend. Wenn die Menschen erkennen, dass ihr Leben so viel Interesse weckt und die Angehörigen alles darüber wissen wollen, ihnen Respekt und Wertschätzung schenken.“ Andere wiederum würden einen Gutschein erhalten und dann gleich loslegen. Dann beginnt die Wahlwienerin ihre Arbeit zuerst einmal mit Interviews, um die Geschichten zu recherchieren. „Es gibt Menschen, die die Gespräche gerne über ein paar Wochen ausdehnen, andere möchten mich jeden Tag in der Woche sehen. Natürlich ist das Buch dann schneller fertig. Meist gibt es ein Datum, an dem die Lebensgeschichte fertig gedruckt in Händen liegen soll.“ Ihr schnellstes Projekt dauerte etwa zwei Monate, das längste beinahe ein Jahr. Im Moment schließt Manutscheri gerade die fünfte Biografie

Biografie einer Biografin CARINA MANUTSCHERI 1982 in Steyr/Oberösterreich geboren, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Kunst- und Kulturmanagement in Wien. Nach vielen Jahren als Cheflektorin und Verlagsleiterin in Publikumsverlagen wechselte sie auf die Seite der Schreiberinnen. Mit ihrem Unternehmen Mein Leben, ein Buch. erfüllt sich die Mutter zweier Buben einen Traum – sie hilft Menschen dabei, ihre persönliche Lebensgeschichte zwischen zwei Buchdeckel zu legen. www.meinlebeneinbuch.at

ab, die im Rahmen von „Mein Leben, ein Buch.“ entsteht. Dabei wird die Biografin jedes Mal aufs Neue überrascht. „Die Charaktere sind ganz unterschiedlich: Die einen sprudeln und könnten Hunderte Seiten füllen, während andere ganz bescheiden von ihrem Leben erzählen.“ Bei Ersteren sei es wichtig herauszufinden, welche die wirklich wichtigen Stationen sind, welche Ereignisse einschneidend und essenziell waren. „Bei den anderen liegt es an mir, mehr zu erfahren, nachzuhaken und manchmal auch die Familie zu befragen. Meine Aufgabe ist es, einen Rahmen zu schaffen, in dem man sich wohlfühlt und sich selbst erlauben kann, auch die Schattenseiten zu beleuchten. Und wenn mir das gelingt, dann entsteht eine wahrhafte Geschichte. Denn für den strahlendsten Regenbogen braucht es auch Regen.“ Immer öfter erkennen Menschen selbst, dass in ihnen eine Geschichte ruht, die darauf drängt, erzählt zu werden. „Sie machen sich selbst das größte Geschenk und bitten mich, ihre Erzählung in Worte zu fassen. Das schönste Kompliment, das ich bekommen habe, war der Satz eines achtzigjährigen Herrn, der gerührt meinte: ‚Das ist ja mein Leben – verpackt in wunderschöne Worte!‘“ Ob es wohl auch ein Buch über ihre eigene Familie geben wird? Sie schmunzelt. „Noch nicht, es entsteht aber schon im Kopf.“ f rü h l i ng 2020 |

044_MEIN LEBEN EIN BUCH_d.indd 45

45

26.02.20 19:53


Mama & Baby © TOPP im frechverlag (2), Hersteller (6)

Stillen ist das Beste für dein Baby! Oder etwa doch nicht? • Lasst die Show beginnen! • Schwanger schlemmen

Herzlich willkommen! Als Mitbringsel beim ersten Besuch, Geschenk zur Taufe – oder einfach nur als Gedächtnisstütze für Name und Geburtsdaten während der Stilldemenz ... Die liebevoll illustrierten Geburtsposter von Katharina Schatzl sind die ideale Wanddeko fürs Babyzimmer. Ab € 9,–. schatzlsschatzkisterl.at

Wild & aktiv 2 glatt, 2 verkehrt ... Einfach gestrickt und heiß geliebt – Accessoires fürs Babys sind schnell fertig, sehen entzückend aus und halten die kleinen Schätzchen wunderbar warm. „Natürlich, Baby!“ liefert zauberhafte Strickprojekte für Mama (oder Papa, Oma, Patenonkel ...) und Baby in den Größen 50–92: Socken und Schühchen für Minifüße, Mützen und Bonnets mit Bindebändern, dazu Fäustlinge, Handschuhe, Stulpen und Halstuch. Erschienen bei TOPP im frechverlag um € 15,50.

Ali, der Alligator und Lee, der Löwe halten Babys ordentlich bei Laune: Mit Knisterpapier, Rasselring, Spiegelfolie und Beißring trainieren sie die motorischen Fähigkeiten, fördern den Tastsinn und stärken Seh- und Hörsinn. Ja – süß und kuschelig weich sind sie sowieso! Von Sebra um je € 31,95. www.sebra.dk

Tagebuch Checklisten, Tipps, Expertenwissen und viele Eintragseiten machen dieses Buch von Hebamme und 7-fachMama Kerstin Lüking zum treuen Begleiter durch 9 spannende Monate: Ich werde Mama! Der perfekte Schwangerschaftsbegleiter, erschienen im EMF Verlag um € 15,50.

46 | f rü h l i ng 2020

046_SUBBABY_2020F_d.indd 46

27.02.20 16:35


Promotion

&

mach mit

Promotion

gewi nn!

Pumpen für ein bisschen mehr Freiheit Wenn Mama eine Pause vom Stillen einlegen möchte oder es einfach nicht möglich ist, kommt das Flascherl zum Einsatz. Das Abpumpen der Muttermilch geht mit der neuen MAM 2in1 Milchpumpe nun ganz einfach – und vor allem flexibel. Je nach Bedarf kann sie mit wenigen Handgriffen von einer elektrischen Milchpumpe zu einer Handpumpe umfunktioniert werden – und umgekehrt. Dank des integrierten wiederaufladbaren Akkus mit einer Laufzeit von bis zu fünf Stunden ist man mobil; die manuelle Funktion wiederum ermöglicht das Abpumpen von Muttermilch ganz flexibel ohne Stromanschluss und Akku. Um € 149,–. www.amazon.de

Stauraum mit Style Ob Flasche, Tuch oder Windeln: Der Ergobaby Wickelrucksack Anywhere I Go bietet nicht nur eine Menge Platz, sondern leistet auch angenehmen Tragekomfort – und ist dein perfekter Begleiter für unterwegs. Das innovative und durchdachte Wickeltaschendesign macht den Alltag ein kleines bisschen leichter; mit vielen Innentaschen und einer isolierten Flaschentasche findet jedes Utensil seinen eigenen Platz. Erhältlich in verschiedenen Farben um € 79,90. www.ergobaby.de Wir verlosen zwei Exemplare des Wickelrucksacks Anywhere I Go von Ergobaby in der Farbe Coal Luxe: Mail an gewinn@tipimagazin.at (Einsendeschluss: 31.05.2020) – viel Glück!

ANZEIGE

Zurück aus der Klinik – was darf auf dem Wickeltisch nicht fehlen? Die Geburt hast Du geschafft! Jetzt beginnt die aufregende Kennenlernzeit zuhause. An einem Ort werdet Dein Baby und Du dabei besonders viel Zeit verbringen: am Wickeltisch. Wir verraten Dir, was bei der Grundausstattung zum Wickeln nicht fehlen sollte.

Das Allerwichtigste: Windeln. LILLYDOO Windeln sind besonders weich und frei von Parfümen und Lotionen. Perfekt für Dein Neugeborenes eignen sich die Windelgrößen 1 oder 2 mit Urinindikator.

Für die Babymassage, zur sanften Pflege oder als Badezusatz – das Bio Mandelöl ist ein wahrer Alleskönner auf dem Wickeltisch. Und auch Mamas Haut wird mit dem natürlichen Öl intensiv gepflegt.

Zur sanften Reinigung zarter Babypopos genügt ein Waschlappen und warmes Wasser. Eine praktische Alternative ab der Geburt sind die LILLYDOO Feuchttücher mit 99 % Wasser und Bio Mandelöl.

Auch der zarteste Babypopo wird früher oder später mal wund. Damit bald wieder rosigere Zeiten anbrechen, gehört der Sanfte Wundschutz von LILLYDOO zur Grundausstattung für den Wickeltisch.

Gleich entdecken unter WWW.LILLYDOO.COM

046_SUBBABY_2020F_d.indd 47

f rü h l i ng 2020 |

47

27.02.20 16:35


Mama & Baby

Stillen ist das Beste für dein Baby! Oder etwa doch nicht? von manuela fischer

Doch ist es auch der einzig richtige Weg? Die Antwort auf diese Frage muss, denke ich, jede Mutter für sich selbst finden. Auf dem Weg dorthin können Geschichten, die das Leben schreibt, manchmal der beste Berater sein. Katja E., Mutter von drei Kindern, empfand die Geburt ihres zweiten Sohnes als sehr stressig. Trotzdem klappte es mit dem Stillen auf Anhieb. „Ich hatte das Glück, dass bei meinem ersten Kind das Stillen von Beginn an super geklappt hat und ich keine weiteren Hilfsmittel benötigt habe. Das und die Stillgruppe, die ich fast ein Jahr lang

© Freepik (1)

Als Psychologin und Stillberaterin habe ich viele Frauen in der Zeit der Schwangerschaft und nach der Geburt begleitet. Das Thema Stillen ist den meisten werdenden Mamas ein ganz besonderes Anliegen. Dabei spielt bei vielen der Wunsch mit, ihrem Baby das Beste zu ermöglichen, und das sei nun einmal Muttermilch. In Geburtsvorbereitungskursen und den Medien wird das Stillen oftmals als der richtige Weg, ein Baby zu ernähren, beworben. 48 | f rü h l i ng 2020

048_STILLEN_d SHOWFACTORY PR_g.indd 48

27.02.20 17:03


Mama & Baby regelmäßig besucht habe, haben mir bei meinem zweiten Kind die Sicherheit gegeben, dass es wieder funktionieren wird.“ Katja E. war das Stillen immer sehr wichtig. Sie ist froh und dankbar, dass es bei all ihren Kindern so gut funktioniert hat. Sie empfiehlt werdenden und frischgebackenen Mamas, sich so gut wie möglich auf das eigene Bauchgefühl zu verlassen. „Jeder macht andere Erfahrungen, hat andere Voraussetzungen und Vorstellungen, und man lässt sich in dieser besonderen, sensiblen Zeit zu schnell beeinflussen und verunsichern. Jede Mama weiß, was für sie und ihr Kind das Beste ist, und dann klappt es auch.“ Warum ist Muttermilch angeblich das Beste für dein Baby? Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, empfiehlt, ein Baby bis zum vollendeten 6. Lebensmonat ausschließlich zu stillen. Danach sollte das Kind erste Erfahrungen mit fester Nahrung in Form von Brei oder Fingerfood machen und dabei weiterhin bis ins zweite Lebensjahr und, wenn sich Mutter, Vater und Kind damit wohlfühlen, darüber hinaus weitergestillt werden. Diese Empfehlung beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zu gesundheitsfördernden Aspekten des Stillens für Mutter und Kind. Neben dem immunstärkenden Einfluss von Muttermilch auf den kindlichen Organismus wirkt sich das Stillen auch positiv und präventiv auf die Gesundheit der stillenden Mutter aus. Darüber hinaus ist vor allem die Bindungsförderung ein wesentlicher Faktor für eine klare Empfehlung des Stillens. Durch den intensiven frühen Nahkontakt beim Saugen an der mütterlichen Brust treten Mutter und Kind unweigerlich in Interaktion. Diese frühe Erfahrung von emotionaler Zuneigung und Kommunikation ist ein Leben lang prägend. Michelle M., Mutter von Zwillingen, teilt diese Meinung. Sie hatte schon immer eine positive und gleichzeitig entspannte Einstellung zum Stillen. Beruflich wie auch privat sieht sie die großen Vorteile des Stillens. Als Logopädin und Mutter ist sie sehr dankbar, dass sie ihre Zwillinge 11 Monate lang stillen konnte. „Es hätte auch noch länger geklappt, aber dann wollte ich nicht mehr. Ich musste für meinen Sohn in der ersten Woche zusätzlich Milch abpumpen und mit der Flasche geben, da er noch zu schwach war. Dann half ihm meine Tochter, indem sie für ihn „vorsaugte“ und die Milchproduktion in Gang brachte. Das war nur kurze Zeit nötig. Ab dann klappte das Stillen sehr gut, wobei auch wir schwierige Phasen durchstehen mussten. Milch hatte ich immer mehr als genug, jedoch wollten meine Kinder ab dem 3. Monat nicht mehr parallel gestillt werden. Sie wollten ihre Mami für sich alleine haben. Das war phasenweise nicht einfach. Sie tranken nur, wenn das andere Kind gerade nicht weinte. Da musste ich manchmal in die Trickkiste greifen, und meine Nerven wurden auf die Probe gestellt.“ Stillen, aber zu welchem Preis? Die Vorteile des Stillens sind nicht von der Hand zu weisen. Dass Muttermilch das Beste für ein Baby ist, ist keine Floskel, sondern eine Tatsache. Doch wie hoch sollte der Preis sein, den Mütter dafür zahlen, ihr Baby stillen zu können? In meiner Praxis habe ich schon viele Frauen begleitet, die beim Versuch, ihr Baby zu stillen, verzweifelt sind. Stillen ist, entgegen der Meinung vieler, kein angeborenes Verhalten. Es ist eine erlernte Fähigkeit, die erst durch Beobachtung, Vorbild und Übung gelingen kann. Hinzu kommt eine Reihe an Faktoren, wie beispielsweise der Verlauf der Schwangerschaft und Geburt, die sich positiv oder negativ auf das Gelingen des Stillens auswirken können. Am Weg zu einer entspannten Stillbeziehung kann es hilfreich

» Wir haben das Glück in einer Zeit zu leben, in der jeder frei entscheiden kann, wie er sein Kind ernähren möchte, und es gibt in jedem Bereich viel Unterstützung. « Katja E., Mutter von drei Söhnen (7, 4 & 2 Jahre)

sein, Kontakt zu anderen stillenden Müttern zu pflegen. Auch eine gezielte Auseinandersetzung mit den Vorteilen des Stillens in der Zeit der Schwangerschaft kann sich nachhaltig auf die spätere Etablierung einer entspannten Stillbeziehung auswirken. Dabei spielen Aspekte wie beispielsweise die liebevolle Unterstützung des Partners durch ehrliche, persönliche Überzeugung eine nicht unwesentliche Rolle. Der Hormoncocktail in den ersten Wochen in Kombination mit dem starken Bedürfnis frischgebackener Mamas, alles richtig machen zu wollen, wozu die meisten auch eine gelingende Stillbeziehung zählen, kann sehr schnell zu Überforderung führen. Durch den daraus resultierenden Stress kann es sein, dass der Stillbeginn zusätzlich erschwert wird. Stress kann den Milchspendereflex negativ beeinflussen und dadurch die Milchproduktion nachhaltig hemmen. Ein Teufelskreis beginnt. Vor allem bei Eltern, die zum ersten Mal ein Kind erwarten, ist der Einfluss anderer nicht zu unterschätzen. Das Krankenhauspersonal, die Hebamme, die eigenen Eltern oder befreundete Familien teilen manchmal ungefragt ihre eigene Meinung und ihre Erfahrungen mit. Diese Ratschläge wirken sich oft nicht nur positiv auf die frischgebackenen Eltern aus – Unsicherheit, Stress und ein enormer Druck sind die Folge. Das genaue Gegenteil, nämlich ein entspanntes und zuversichtliches Ankommen in diesem ganz besonderen, neuen Lebensabschnitt, wäre wünschenswert und förderlich für eine gelingende Stillbeziehung. f rü h l i ng 2020 |

048_STILLEN_d SHOWFACTORY PR_g.indd 49

49

27.02.20 17:03


Davon weiß auch Elisabeth S., Mutter von drei Kindern, ein Liedchen zu singen. Sie hat alle ihre Kinder gestillt, ihre Erfahrung mit dem Stillen beschreibt sie dennoch als ganz und gar nicht positiv. Vor allem nach der Geburt ihres ersten Sohnes wurde Elisabeth S. mit einem, wie sie es nennt, unheimlichen Stilldruck vonseiten der Krankenschwestern, Hebammen und sozialen Netzwerke konfrontiert. Dieser Druck, so sagt sie, hat ihre Beziehung zu ihrem neugeborenen Sohn regelrecht vergiftet. „Das Stillen hat nicht geklappt, aber Schnuller oder gar Flasche durfte ich ihm nicht geben, sonst klappt’s ja mit dem Stillen nicht. Mein Sohn hat gefühlt 24 Stunden am Tag geweint. In meiner größten Verzweiflung traf ich endlich auf eine Hebamme, die die befreienden Worte „Dann lassen Sie es eben“ ausgesprochen hat.“ Nach dieser Erfahrung hat Elisabeth S. ihre zweit- und drittgeborenen Töchter zwar ebenfalls gestillt, jedoch ohne jeglichen Druck und immer mit der Sicherheit, dass sie jederzeit auf Pre-Milch zurückgreifen könne. Zu stillen empfand sie nie als erfüllend. Allen werdenden und frischgebackenen Mamas möchte sie mitgeben: „Die vergeblichen Stillversuche haben mich meinem Sohn nicht nähergebracht, sondern mich emotional von ihm entfernt – Nähe und Geborgenheit haben mir und ihm letztlich das Fläschchen und ganz, ganz viel Tragen im Tuch gebracht. Ich bin froh, dass ich für mich und meine Familie die Erfahrung machen durfte, dass Babys auch wunderbar heranwachsen, wenn sie Fläschchen bekommen. Nicht zu stillen ist auch okay. Stillen ist nicht der einzige Weg, Nähe und Bindung zu seinem Kind aufzubauen.“ Was ist, wenn es mit dem Stillen einfach nicht klappen will? Unsere eigenen Erwartungshaltungen können uns manchmal im Weg stehen. Vor allem vor der Geburt des ersten Kindes können diese, ob nun bewusst oder unbewusst, sehr hoch sein. Indem du versuchst, den Druck rauszunehmen und Stress zu reduzieren, kannst du erheblich zum Gelingen des Stillens beitragen. Leichter gesagt als getan, denkst du dir jetzt vielleicht als gebrandmarkte Mama. Um diesen, oftmals sehr fordernden Schritt überhaupt machen zu können, kann es hilfreich sein, das ach so heilige Stillen vom Podest, auf das es die Gesellschaft, aber auch du selbst, stellt herunterzuholen. Dies kann dir gelingen, indem

© Privat (1), Freepik (1)

Mama & Baby

du dir bewusst machst, was Stillen eigentlich so wertvoll macht und wodurch du die Vorteile des Stillens ersetzen könntest, falls es mit dem Stillen nicht klappt. Klar, Muttermilch eignet sich hervorragend, um die physische und psychische Gesundheit deines Kindes zu fördern, aber das tut Kuscheln, Tragen, Bewegung an der frischen Luft und gesunde Ernährung ebenfalls. Auch Babys, die niemals einen Tropfen Muttermilch bekommen haben, können zu starken, gesunden und glücklichen Kindern heranwachsen. Mach dir bewusst, dass Stillen lediglich ein, zwar nicht unwesentlicher, jedoch auch nicht der größte, Puzzleteil einer gesunden und glücklichen Basis fürs spätere Leben ist. Indem du deinem Kind liebevolle Aufmerksamkeit, emotionale Verfügbarkeit, Nähe und Geborgenheit schenkst, kannst du es optimal in seiner Entwicklung unterstützen – ob es nun mit Brust, Fingerfeeder, Fläschchen oder Ernährungssonde groß wird, ist dabei zweitrangig.

» Stillen ist nicht immer leicht, und es gibt schwierige Phasen, die auch wieder vorbeigehen. Wenn das Stillen nicht klappt, würde ich raten, zu einer Stillberaterin zu gehen. Es kann immer auch physiologische Gründe, wie beispielsweise ein zu kurzes Zungenband, geben, die das Stillen erschweren und wegen denen die Milchproduktion nicht ausreichend angeregt werden kann. « Michelle M., Logopädin und Mutter von Zwillingen im Alter von 5 Jahren

Über die Autorin Mag.a Manuela Fischer ist Psychologin, Kleinstkindpädagogin, Still- und Trageberaterin und Mutter einer einjährigen Tochter. Sie hat vor Kurzem ihre eigene Praxis im Wienerwald eröffnet. In ihrer Waldpraxis bietet sie Eltern, aber auch allen anderen, die auf der Suche nach Antworten, Entspannung oder einer Auszeit vom Alltag sind, einen Wohlfühlort mitten im Grünen. Auf Facebook gibt sie regelmäßig Einblick in ihre Arbeit, ihre Ideen und Visionen. Mehr Infos unter: www.babyberatung-wien.at www.waldpraxis.at oder auf Facebook unter „Die Waldpraxis“

50 | f rü h l i ng 2020

048_STILLEN_d SHOWFACTORY PR_g.indd 50

27.02.20 17:03


&

mach mit

gewin n!

Lasst die Show beginnen! Tipi nimmt euch mit – in orientalische Welten, das Schweizer Bergidyll, zu einer gigantischen Geburtstagssause und zum Karneval der Tiere. Vorhang auf für die besten Bühnenshows der kommenden Saison.

er Show & -T WunschMail mit azin.at! * ag m pi ti n@ an gewin

min

CAVALLUNA – LEGENDE DER WÜSTE Europas beliebteste Pferdeshow kehrt zurück und verspricht eine perfekte Kombination aus höchster Reitkunst, beeindruckendem Tanz und ergreifender Musik. „Legende der Wüste“ erzählt die Geschichte der Prinzessin Samira, die zur Königin gekrönt werden soll. Die pompöse Zeremonie wird jedoch von ihrem bösen Cousin Abdul vereitelt – ein spektakuläres Abenteuer um den Kampf zwischen Gut und Böse beginnt! Begleitet von einem wilden Pferd muss die Prinzessin das Geheimnis um die sagenumwobenen Amazonen der Elemente lüften und lernen, wie sie sich den Machenschaften ihres Cousins entgegenstellen kann. Groß und Klein dürfen sich auf eine unvergessliche Reise durch orientalische Welten freuen – über 60 Tiere, ihre Reiter und ein internationales Tanzensemble garantieren ein unvergessliches Show-Erlebnis. www.cavalluna.com

© Cavalluna (1), Alexander Ch. Wulz (1), Volker Weihbold (1), Wim Lanser (1)

Promotion

Wir verlosen je 2x2 Tickets für folgende Termine: 23.05.2020, 15 Uhr, Innsbruck, Olympiahalle; 06.06.2020, 15 Uhr, Wien, Wiener Stadthalle; 13.06.2020, 15 Uhr, Graz, Stadthalle; 20.06.2020, 15 Uhr, Salzburgarena

KARNEVAL DER TIERE Der Karneval der Tiere, eines der bekanntesten Werke des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns, wird im Juli zur beeindruckenden Klangsafari. Mit einem fröhlichen Tierstimmenraten stellt das 40-köpfige Orchester der Anton Bruckner Privatuniversität Linz vor dem Konzert seine Instrumente vor. Kabarettist und Schauspieler Günther Lainer untermalt den Karneval mit kindgerechten Texten und professioneller Erzählkunst. Ab Einlass gibt es ein tolles Animationsprogramm der Kinderfreunde Wien: Kinderschminken, eine Bastelstation, Geschicklichkeitsspiele, Jonglage, eine Luftburg und vieles mehr erwarten unsere kleinen Gäste. Eine kinderfreundliche Infrastruktur mit Ruhezonen und Schattenplätzen sowie ein abwechslungsreiches Gastro-Angebot gibt’s natürlich auch vor Ort. www.arcadia-live.com Wir verlosen 2x4 Tickets (je 2 Erw. & 2 Kinder): 12.07.2020, 16 Uhr, METAStadt Open Air Wien

HEIDI – DAS MUSICAL Heidi ist wieder da! Aufgrund des großen Erfolgs 2018 und 2019 in Wien gastiert das mitreißende Musical mit den wunderschönen Songs von Michael Schanze heuer in ganz Österreich! Ohne in ein Emmentaler Bauernidyll abzugleiten, sondern vor dem Hintergrund der sozialen Veränderungen Mitte des 19. Jahrhunderts, fängt das Musical das Leben und die Freiheit in den Schweizer Alpen ein und entführt junge und ältere Zuschauer in eine bewegende Welt, in der Freundschaft und Vertrauen über allem stehen. In der Titelrolle ist Isabel Waltsgott zu sehen, Maya Hakvoort singt und spielt die Gouvernante Fräulein Rottenmeier, Publikumsliebling Alfons Haider gibt Herrn Sesemann, und Gedeon Burkhard spielt Dr. Classen. www.showfactory.at Wir verlosen je 1x2 Tickets für folgende Termine: 22.05.2020, 18:30 Uhr, Graz, Stadthalle; 23.05.2020, 14:30 & 19:30 Uhr, Wien, Wiener Stadthalle Halle F; 24.05.2020, 13:30 & 18:30 Uhr, Wien, Wiener Stadthalle Halle F; 27.05.2020, 19 Uhr, Salzburg, Salzburgarena; 28.05.2020, 19 Uhr, Salzburg, Salzburgarena; 30.05.2020, 18 Uhr, Linz, Brucknerhaus; 30.05.2020, 14 & 18 Uhr, Linz, Brucknerhaus; 01.06.2020, 18:30 Uhr, Bregenz, Festspielhaus

PEPPA PIG LIVE! Peppa Pig™ aus der berühmten Super RTL-TV-Serie kommt endlich auch auf die Bühne! Das Erfolgsteam von „Feuerwehrmann Sam“ startet ein sensationelles Familienmusical mit dem süßesten Schwein und all seinen Freunden. Bei Peppa wird Geburtstag gefeiert – mit Girlanden, Luftballons und einem riesigen Schokokuchen. Während sie fröhlich draußen mit ihrem kleinen Bruder George und ihren Freunden spielt, bereiten Mama Wutz und Papa Wutz die große Überraschung vor. Peppa hat keine Ahnung, was es sein könnte, oder? Die hinreißenden Handpuppen, die farbenfrohe Kulisse und viele spannende Überraschungen machen die Show zu einer großen Party für die ganze Familie! www.showfactory.at Wir verlosen je 2x2 Tickets inkl. Meet & Greet für folgende Termine: 10.05.2020, 10:30 Uhr, Wien, Wiener Stadthalle Halle F; 13.05.2020, 15 Uhr, Wr. Neustadt, Arena Nova; 21.05.2020, 14 Uhr, St. Pölten, VAZ; 24.05.2020, 15 Uhr, Graz, Stadthalle; 26.05.2020, 14 Uhr, Salzburg, Salzburgarena, 08.05.2020, 15 Uhr, Bregenz, Festspielhaus * Einsendeschluss: 15. April 2020. Die Gewinner werden per E-Mail verständigt..

048_STILLEN_d SHOWFACTORY PR_g.indd 51

27.02.20 17:03


Mama & Baby

Schwanger schlemmen Anna Schürrle – Model, Influencerin & Frau von Fußballer André Schürrle – setzt auf eine ausgewogene, überwiegend pflanzliche Ernährung – auch während der Schwangerschaft. Ihre liebsten veganen Rezepte gibt es nun in einem Buch – und hier drei zum Nachkochen. Anna Schürrle: Dear Mama: Gesund und entspannt durch die aufregende Belly-Zeit; Gräfe und Unzer Verlag, € 25,60. Influencerin und Model Anna Schürrle nimmt uns auf ihre persönliche Reise zum Mama-Sein mit – mit 70 pflanzenbasierten Rezepten, Tipps und ganz persönlichen Geschichten.

Für 1 Brownie-Backform 2 Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht 240 g), 100 g Erdnussmus + Erdnussmus zum Garnieren, 60 g Kakaopulver, 80 g Kokosöl, 2 TL Backpulver, 1 TL Salz, 1 Msp. Vanille, 60 g Mandelmehl, 200 g Ahornsirup, 40 g Schokodrops Die Kidneybohnen in ein Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Zusammen mit den übrigen Zutaten (bis auf die Schokodrops) in die Küchenmaschine geben. Zu einem glatten Teig mixen. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Den Teig in die Form füllen. Die Schokodrops und etwas Erdnussmus auf dem Teig verteilen. Im Ofen (mittlere Schiene) 15 Minuten backen. Die Brownies herausnehmen, abkühlen lassen und vor dem Servieren noch kurz in den Kühlschrank stellen.

„Kidneybohnen gehören zu den proteinreichsten pflanzlichen Lebensmitteln. Sie haben einen hohen Eisengehalt und enthalten viel Folsäure und Magnesium.“

© Gräfe und Unzer Verlag / Benedikt Frank

Peanutbutter Brownies

52 | f rü h l i ng 2020

052_SCHWANGER REZEPTE.indd 52

27.02.20 14:48


Mama & Baby

Pancakes Für ca. 15 Stück 200 g Haferflocken, 50 g Mandelmehl, ½ TL Salz, 1 ½ TL Backpulver, 1 Msp. gemahlene Vanille, 400 ml Mandelmilch, 30 g Kokosblütenzucker, 100 g Apfelmus, MCT-Öl

„Tempeh ist nicht nur reich an ungesättigten Fettsäuren, sondern enthält ebenfalls Eiweiß und Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium und Magnesium sowie B-Vitamine – eine wahre Nährstoffbombe!“

Die Haferflocken im Mixer zu Mehl mahlen. Mit allen übrigen trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. In den Standmixer umfüllen. Mandelmilch, Kokosblütenzucker und Apfelmus dazugeben und alles zu einem homogenen Teig mixen. Den Teig 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Eine Pfanne dünn mit MCT-Öl auswischen oder ausstreichen. Den Teig in PancakeForm in beliebiger Größe in die Pfanne gießen. Bei mittlerer Hitze backen und nach etwa 1 ½ –2 Minuten wenden. Sobald die Pancakes eine schöne braune Farbe angenommen haben, aus der Pfanne heben und auf einem Teller anrichten. Die Pfanne erneut mit etwas Öl ausstreichen und so viele Pancakes backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Nach Belieben mit Ahornsirup, Bananen oder Beeren und Sojajoghurt garnieren. Apfelmus passt natürlich auch. „Diese Pancakes sind nicht nur gesund und lecker, sie halten auch lange satt. Ich esse sie nicht nur zum Frühstück, sondern auch als Nachmittagssnack. Gern auch mit Sojajoghurt oder Apfelmus.“

Asiatische Tempeh-Bowl Für 2 Portionen 100 g Tempeh (wer mag, verwendet Tofu), 2 EL Tamari-Sauce, 1 EL Ahornsirup, 1 EL Sesamöl, 1 EL Limettensaft, 2 EL Cashewmus, Salz, 100 g Reis, MCT-Öl, ½ Salatgurke, ½ Zucchini Für das Dressing: 1 EL Tamari-Sauce, 1 EL Mandelmus, ½ EL Sesamöl Zum Garnieren: 1 Nori-Blatt, schwarzer Sesam Tempeh oder Tofu in Scheiben schneiden. Die Marinade mit Tamari, Ahornsirup, Sesamöl, Limettensaft, Cashewmus und Salz anrühren. Tempeh mit der Marinade mischen, in einen Behälter geben und mind. 3 Stunden, besser über Nacht, ziehen lassen. Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Tempeh aus der Marinade heben und kurz abtropfen lassen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Tempeh darin von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Die Gurke und die Zucchini waschen und mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander verrühren. Die Gemüse-Spaghetti und den Reis anrichten. 2–3 Tempehstücke daneben platzieren. Etwas Dressing darübergeben. Als Topping ½ Nori-Blatt in kleine Stücke brechen und mit etwas schwarzem Sesam drüberstreuen.

f rü h l i ng 2020 |

052_SCHWANGER REZEPTE.indd 53

53

27.02.20 14:48


Mode & Pflege © Hersteller

Große Labels für die Minis • Das ist mal eine Ansage! • Einfach schaumhaft!

Eine für alle Dank Sante Family reduzieren wir das Tuben- und Flaschenaufkommen im Badezimmer gehörig, denn die BioHaarpflege kann von der gesamten Familie verwendet werden. Praktisch, oder? Glanz Shampoo mit Bio-Birkenblatt um € 3,99, Jeden Tag Spülung Extra Sensitiv mit Bio-Aloe Vera um € 4,45. www.sante.de

&

mach mit

gewi nn!

Spurenbeseitigung Ob Pubertät, Wachstumsschub, Gewichtszunahme oder Schwangerschaft – eine starke Dehnung des Gewebes zeigt ihre Spuren. Die MamaDerm Schwangerschaftsstreifen Creme von Louis Widmer behandelt Dehnungsstreifen und wirkt vorbeugend, indem sie die Haut befeuchtet, festigt und die Elastizität erhöht. Erhältlich in der Apotheke um € 26,50. www.louis-widmer.com Wir verlosen 5 MamaDerm Schwangerschaftsstreifen Cremen: Mail bis 30.04.2020 an gewinn@tipimagazin.at

But I’m a 90s Bitch!

seit Monaten Womit die Großen schon h im Kleinformat: auc nun rumlaufen, gibt’s ibes aus dem Hause urbane Styles mit 90s-V rs, Hosen und Fila. Neben Logo-Sweate die ikonischen ich T-Shirts dürfen natürl der fetten, aufmit or“ Sneakers „Disrupt len, die für höchste fälligen Sohle nicht feh Tragekomfort – und Stabilität und absoluten timeter mehr KörZen r nebenbei für ein paa eatshirt um € 44,95, pergröße – sorgt ... Sw 86/92–122/128 ), Hose um € 39,95 (Gr. 95 (Gr. 28 –35). Disruptor Kids um € 79, www.fila.de

Ringelreihe Wenn das kein Grund zu feiern ist: Vor 50 Jahren erfand Petit Bateau das legendäre Ringel-Design, das seitdem fixer Bestandteil jeder Kollektion ist. Zum Jubiläum gibt’s von den 60ern inspirierte Streifen in lebhaften Farbtönen – auf Wäsche, Pyjamas und Hoodies für die ganze Familie, z.B. 3erSet Tanktops um € 39,90, Pyjama ab € 45,90 (2–12 J.). www.petit-bateau.de

54 | f rü h l i ng 2020

054_SUB MODE 2020F.indd 54

27.02.20 16:15

Ins_KIM


Modisch am Rad Unsere liebste Kinderfahrradmarke aus Österreich, woom, macht jetzt auch Mode. Und gut sieht sie aus! Unter dem Motto „Worn to be wild“ ist eine Reihe von T-Shirts mit coolen Prints, Jacken, Hosen und Accessoires wie Kappen oder Handschuhe entstanden – für den Alltag mit und ohne Rad. T-Shirt für Kinder & Erwachsene (Gr. 110/116–150/160 & Gr. M/L) ab € 19,–. www.woombikes.com

Trockenübung

Wer in einem Cape steckt, ist noch lange nicht Batman – in diesem Fall aber bestimmt trocken. Das Edlyn Kid’s Cape von Didriksons ist wasser- und winddicht, extra strapazierfähig und dank angesagtem Terrazzo-Print kaum zu übersehen. Um € 70,– (Gr. 100–140). www.didriksons.com

Punkt für Punkt LEGO kommt nun auch aufs Handgelenk! Mit den neuen LEGO DOTS werden Kinder ab 6 Jahren schnell zu Schmuckdesignern. Die kreativen Armbandsets enthalten 32 bunte Steinchen, mit denen das verstellbare Armband nach Lust und Laune verziert werden kann. Großer Spielspaß mit persönlicher Note! Um je € 5,99. www.lego.com

HASENSUCHE IM KINDERMUSEUM

28. MÄRZ 14. APRIL 2020

An der Kassa erhältst du ein „Fahndungsfoto“ eines Hasen. Dann geht es auf ins Kindermuseum wo du deinen Hasen suchen musst. Wenn du weißt wo sich das Häschen versteckt, kannst du dir an der Kassa ein kleines Geschenk abholen. Am Mittwoch, den 8.4. ist Poldi, unser Maskottchen, im Kindermuseum unterwegs, hilft dir bei der Hasensuche und verteilt seine Autogrammkarten. Österliche Handpuppenführungen finden am Sa. 28.3. | So. 29.3. | Sa. 4.4. bis Sa. 11.4. um 14:00 Uhr statt.

www.kaiserkinder.at

Ins_KIMU_Hasensuche_200x132_TIPI_190220.indd 1 054_SUB MODE 2020F.indd 55

Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet

21.02.20 16:16 11:19 27.02.20


Mode & Pflege

Lässige Labels für die Minis Endlich wieder in der Stadt: Zum 10. Mal lädt der Mini Markt, eine große Messe rund um das Thema Baby, Kind und Familie, am 27. und 28. März zum Shoppen in die Wiener Aula der Wissenschaften ein. 60 Aussteller/-innen präsentieren Kindermode und vieles mehr und haben sich auch das Thema Nachhaltigkeit auf ihre Fahnen geheftet. Wir stellen drei tolle Labels vor, die dort vertreten sind. von inez ardelt

Ravenmothers www.ravenmothers.at

Babybodys mit coolen Sprüchen und nicht gerade in den gendertypischen Farben babyblau und zuckerlrosa. Das wollten Victoria und Sandra für ihre eigenen Babys haben und wurden nicht wirklich fündig. „Die Suche nach einem feschen ‚Tiny Feminist‘-Babybody verlief ziemlich erfolglos, sodass wir uns entschieden haben, diese Marktlücke einfach selbst zu schließen“, erklären die beiden Mompreneurs, wie es zur Gründung ihres Labels „Ravenmothers“ kam. Die Philosophie hinter der Marke ist einerseits stark gesellschaftspolitisch verortet, andererseits auch mit einer großen Portion Spaß und Leichtigkeit versehen. „Wir hatten genug von den rosa Prinzessinnen und blauen Superhelden. Unsere Gesellschaft beginnt uns von Klein an in Geschlechterrollen zu packen. Später dann in Mütterrollen, Väterrollen ... Wir wollen es anders machen. Statements setzen. Und für ein bisschen mehr Entspannung, Offenheit und Spaß im Alltag sorgen.“ Die Statements, von denen da die Rede ist, sind auf nachhaltig und fair produzierten T-Shirts oder Babybodys gedruckt. Ein weiteres tolles Detail ist, dass es die Micro-Kollektionen immer für Rabeneltern und Rabenkinder gibt! „Tiny Feminist“ steht dann auf Shirts der Kinder, „Raising tiny feminists“ auf jenen von Mama oder Papa. Es gibt aber auch welche mit „Ravenmother“ und „Liberté, Egalité,

© Klaudia Thier (2)

Das Modelabel mit spruchreifen Prints kommt aus Wien und wurde von Victoria und Sandra gegründet. Zwei Mompreneurs, die definitiv nicht auf den Schnabel, äh Mund gefallen sind.

Filterkaffee“, eine witzige Hommage an die Ideale der französischen Revolution. Und nicht weniger als revolutionär ist auch das wirtschaftliche Verständnis und die Idee hinter „Ravenmothers“. „Uns geht es nicht darum, die meisten Shirts zu verkaufen oder den größten Gewinn zu ma-

chen, sondern wir freuen uns wirklich am meisten darüber, euch helfen zu können, eine wichtige oder lustige Message zu verbreiten – auch wenn es dabei vielleicht mal um etwas unbequeme Themen wie mit unserem ,Impfmuttiviert‘-T-Shirt geht“, so Sandra und Victoria. Wer sich derart mit den brennenden Anliegen unserer Welt auseinandersetzt, der wählt doch bestimmt auch nicht irgendeinen x-beliebigen Namen für das eigene Label, oder? Bingo! „Das Wort Rabenmutter wird in unserer Gesellschaft immer als Sinnbild für eine schlechte Mutter genutzt und existiert im englischen Sprachgebrauch zum Beispiel überhaupt nicht. Dabei wissen nur sehr wenige, dass Rabeneltern hervorragende Vogeleltern sind und ganz besonders intensive Brutpflege betreiben. Als Frau und Mutter wirst du leider immer noch von der heutigen Gesellschaft in eine bestimmte Rolle gesteckt und verurteilt, wenn du dich nicht der Norm entsprechend verhältst, erziehst und vorlebst. Damit muss endlich Schluss sein, und wir Mütter sollten einfach stolz auf uns sein und das ,Rabenmutter‘-Label selbstbewusst tragen.“ Chapeau!

56 | f rü h l i ng 2020

056_MINI MARKT MAMA T-Shirts.indd 56

27.02.20 17:37


Mode & Pflege

Mamabo www.mamabo.at

Nicht nur Zeitungen kann man abonnieren. Mit Mamabo kommt das Babygewand rechtzeitig vor dem nächsten Wachstumsschub bequem nach Hause.

© Martin Hofmann (3)

Slowfashion und Capsule Wardrobe sind Begriffe, die sich nicht nur in der erwachsenen Modewelt finden. Die Kärntnerin

Isabella Hold hat das Start-up-Unternehmen „Babybox by Mamabo“ gegründet – ein Abo- und Geschenkeservice für Basisbabybekleidung. Entstanden ist die Idee, wie übrigens sehr oft bei Mompreneurs, aus der eigenen Not heraus. „Ich war nach der Geburt meines ersten Sohnes mit all den neuen Erfahrungen überfordert und nicht in der Lage zu shoppen. Ich hatte weder eine Ahnung, was ich brauchte, noch hatte ich die Muße dafür. Ich hätte mir so gewünscht, dass ich einfach die notwendige Kleidung in guter Qualität an der Haustür übergeben bekommen hätte. Einfach eine Aufgabe im Alltag, die ich vertrauensvoll abgeben kann. Nachdem ich nicht fündig wurde, habe ich es selbst entwickelt.“ Mit dem BabyBox by MAMABO Abo-Service ist man immer für den nächsten Wachstumsschub des Babys ausgestattet. Damit auch alles rechtzeitig ankommt, steht Mamabo mit ihren Kund(inn)en in regelmäßigem, unaufdringlichem Austausch. Jede BabyBox enthält 25 Teile hochwertiger Basisbabybekleidung bis Größe 98, die viele OutfitKombinationen ermöglichen. Entweder im Aboservice oder auch einzeln. „Babys in die besten Materialien zu hül-

len, damit sie sich in ihrer Haut wohlfühlen und in aller Ruhe im Leben ankommen können, das ist unsere Philosophie“, schildert Hold ihren Ansatz. Der Aboservice soll Eltern den Alltag erleichtern und ihnen Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben schenken: Zeit für sich und die Familie. „Unser Fokus liegt ganz klar auf der Basis-Babybekleidung. Bekannt sind wir für unsere wunderbare Bambusmode, da wir ein sehr breites Sortiment anbieten können. Von Kopf bis Fuß bekommt man bei uns alles aus Bambus – einem traumhaften Material, in dem Kinder nicht schwitzen und das sich anfühlt, als würde man Haut an Haut kuscheln. Natürlich haben wir auch Kollektionen aus anderen Naturmaterialien und Biobaumwolle. Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch und legen großen Wert auf einen ausgewogenen Materialmix.“ „Wenig Kleidungsstücke, mehr Outfits“ lautet die bewusste Devise von Mamabo, die in ihren Kollektionen auf schlichte Farben und Muster setzt. Zusätzlich zu den angekauften Labels hat Isabella Hold auch eine kleine Eigenkollektionslinie aus Naturfasern – MAMABO Landliebe – anhand der Slow-FashionKriterien entwickelt. Die Kleidungsstücke wachsen über mehrere Größen mit und lassen sich super kombinieren. f rü h l i ng 2020 |

056_MINI MARKT MAMA T-Shirts.indd 57

57

27.02.20 17:37


Mode & Pflege

Hazel & Peppa www.hazelandpeppa.de

Take a „Walk“ on the wild side. Das Münchner Label hat sich auf OutdoorWalk-Mode für Babys und Kinder spezialisiert. „Unsere schöne Welt liegt uns sehr am Herzen, und wir wollen noch lange auf ihr leben, deshalb stellt Hazel & Peppa umweltfreundliche Kindermode unter fairen Bedingungen her.“ Das ist das wundervolle Mission Statement von Geli und Ini, die gemeinsam ihr Herzensprojekt gegründet haben. Dass es sich dabei gerade um Outdoormode handelt, die es den Kleinsten von 0 bis 6 Jahren ermöglicht, die schöne Welt auch schnurstracks selbst zu entdecken, ist bestimmt kein Zufall. „Mit unseren Kindersachen, wollen wir etwas zurückgeben. Wir haben durch viel Ausprobieren und Erfahrungen herausgefunden, was wirklich wichtig ist, womit man sich den Alltag erleichtern kann und was uns und den Kleinen Freude macht.“ Hergestellt wird der Stoff aus reiner Merinowolle. Es gibt Overalls, Jacken, Mäntel, Hosen und Mützen in sechs ansprechenden Farbkom-

bis. „Die Kinder lieben unsere Sachen, weil sie bequem, gemütlich und kuschelig sind und einfach Spaß machen. Der elastische Walkstoff und die Schnitte erlauben den Kindern die Bewegungsfreiheit, die sie lieben. Sie werden nicht eingeschränkt beim Toben, Klettern und Turnen. Gerade für Kinder, die gehen lernen, macht es die Sache deutlich einfacher, nicht wie ein Michelinmännchen eingepackt zu sein, und beim Versteckspiel kann man sich viel besser anschleichen, wenn kein Plastik raschelt. Die Sachen sind leicht an- und auszuziehen, das bedeutet auch deutlich weniger Tränen.“ Eltern wiederum kaufen bei Hazel & Peppa aufgrund der Nachhaltigkeit und des Designs. „Wir achten bei unseren Produkten auf Nachhaltigkeit und Transparenz.“ Die Wolle kommt aus Neuseeland und ist reine Merinowolle, das bedeutet, sie wird vom gesunden, lebenden Schaf geschoren.

Weiterverarbeitet wird sie in einer italienischen Weberei. Die Bänder sind aus 100 % Biobaumwolle von einer deutschen Bandweberei. Jersey und Vlies sind ebenfalls aus 100 % Biobaumwolle mit GOTS-Siegel aus Deutschland. Die Knöpfe werden aus französischem Buchsbaumholz gefertigt. Produziert werden die Teile in einer kleinen Manufaktur in Polen, die Geli und Ini persönlich einige Male besucht haben, um sich von den guten Bedingungen vor Ort zu überzeugen. „Die Entwürfe, Schnitte und Muster sind in unserer kleinen Werkstatt in München entstanden. Wir wollen für unsere Kinder das, was wir uns auch für uns selber wünschen: coole, lässige Schnitte, die ohne viel Schnickschnack echte Hingucker sind.“ Alles was es braucht, um zu funktionieren – mehr ist nicht nötig. Klare Formen und Linien in tollen Farbkombinationen, die auffallen, aber nicht schreien.

Termin: 27. + 28. März 2020, 9–18 Uhr Location: Aula der Wissenschaften, Eingang Bäckerstraße 20, 1010 Wien (barrierefrei!) Eintritt: € 5,– (Kinder natürlich frei) inkl. dm Goodie Bags für die ersten 500 Besucher pro Tag und erstmals extra Goodie Bags für Kids Details zu Ausstellern und Rahmenprogramm gibt es auf www.myminimarkt.at

© Nuno Filipe Oliveira (1), Bernhard Rampf (2)

MINI MARKT

58 | f rü h l i ng 2020

056_MINI MARKT MAMA T-Shirts.indd 58

27.02.20 17:37


Mode & Pflege

Style

Das ist mal eine Ansage! Die tragen wir mit Stolz und Selbstbewusstsein: T-Shirts und Pullis, die im Mama-Alltag eine klare Sprache sprechen. Gut genug! Ein schlechter Moment macht dich noch lange nicht zu einer schlechten Mami! Besticktes Shirt aus Biobaumwolle, von momilabel um € 37,–, momilabel.de

Motivationsrede 10 % des Erlöses gehen an die Frauenrechtsorganisation Kvinna till Kvinna: T-Shirt aus GOTS-Biobaumwolle mit Stillfunktion, von boob um € 54,95. www.boobdesign.de

© Hersteller

Supermami – Superkräfte Für die Tage, an denen du eine Erinnerung brauchst ... oder als Geschenk für die schwangere Freundin. T-Shirt, von Noppies um € 19,99, www.noppies.com

Hoodie in da Hood Nur, dass das klar ist: In meiner Hood bin ich die Mutti! Kapuzenpulli, von H&M um € 24,99. www.hm.com

056_MINI MARKT MAMA T-Shirts.indd 59

Luxusstück Wer braucht schon Gucci, wenn er Mutti haben kann ...? Fairtrade- und Bio-T-Shirt, von Womom um € 55,–. www.womom.de

Definitionssache Damit mal klar ist, wer hier die Arbeit macht ... Grauer Sweater aus Biobaumwolle, von what-else € 45,–. www.whaatelse.com f rü h l i ng 2020 |

59

27.02.20 17:38


Mode & Pflege

Einfach schaumhaft! Kleine Dreckspatzen gehören in die Badewanne – aber bitte nicht allein. Mit diesen Begleitern wird die lästige Körperpflege zum lustigen Vergnügen. Wasser, marsch!

Die steht zu ihren Falten Maximaler Badespaß bei geringem Platz- und Wasserbedarf: Die faltbare Badewanne „FlexiBath“ begleitet Kinder bis zum 4. Lebensjahr. Von Stokke um € 62,–. www.stokke.com

Saubermacher

Nicht acht, sondern „nur“ fünf Arme besitzt dieser Oktopus – zum Waschen (lassen) mehr als genug! Waschhandschuh aus Biobaumwolle, von Fürnis um € 12,90. www.fuernis.com

Alle meine Entlein

Rettungsreifen meets Badeente: Die „Floaties“ von Oli & Carol bestehen aus 100 % Naturkautschuk von Hevea-Bäumen und sind damit völlig ungiftig und biologisch abbaubar. Um € 14,99 bei www.herrundfrauklein.com

Geh dich brausen! Mit der eigenen Brause ist sogar das Haarewaschen ein Kinderspiel: SeesternDuschkopf „Moby & Friends“, von Skip Hop um € 17,99. www.skiphop.com

Spritzige Wasserspiele Durch Drehen an Ventilen können Badewannenkapitäne ab 3 entscheiden, ob das Wasser einen Ball schweben lassen, durch eine Düse rausspritzen oder durch ein Wasserrad seinen Ausgang finden soll. „Waterworks Pipeline“ von Tiger Tribe, um € 21,– bei www.smallbut.at

Magische Sprudelkugel Die Badekugel färbt das Wasser (und nur das Wasser!) mit Natur- und Lebensmittelfarben blau und zaubert dabei eine lustige Schwammfigur hervor. „Tinti Zauberbad“ um € 2,99. www.tinti.eu

60 | f rü h l i ng 2020

060_MODE BADEWANNE_d.indd 60

26.02.20 19:56


Mach die Robbe! Die kleine Robbe macht im Segelboot raues Badewannengewässer unsicher: Bade-Holzspielzeug von PlanToys, um € 15,– bei bunnybogart.com

Tipps

I am the Walrus! Im türkisblauen Wallross ist das Badewannenspielzeug bestens verstaut. Badenetz von 3 Sprouts, um € 25,90 bei www.stofftiger.at

Schni Schna Schnappi! Das grüne Krokodil ist alles andere als gefährlich. Im Gegenteil: Es verhindert sogar Gefahren, indem es die Ausrutschgefahr vermindert. Badewannenmatte „Patrull“, von Ikea um € 6,99. www.ikea.com

Schäume sind Träume

Bio-Granatapfel-Auszüge versorgen die Babyund Kinderhaut mit Feuchtigkeit und verhindern ein Austrocknen. „Baby Schaumbad“ von eco cosmetics, um € 9,89 bei www.ecco-verde.com Milde Sache Das freundliche Nilpferd färbt das Wasser grün und sorgt gleichzeitig für reichlich cremig-weichen Schaum in der Wanne. „Babysanft Kinderbad“, von HiPP um € 3,69. www.hipp.at

Sei ein Einhor n!

Wer sich badet, mu ss sich auch trocknen. Am besten mit kuscheliger Biob aumwolle im niedlichen Einho rndesign: Kinderhandtuch von Lie wood, um € 40,– bei haselundgretel.a t

Plansch! Knisterndes Vergnügen Die knisternden Badekristalle verwandeln das Badewasser in eine geheimnisvolle Zauberwelt. „Knister-Bad“, von Saubär um € 1,95. www.meindm.at

060_MODE BADEWANNE_d.indd 61

Mit Wally, dem Wal, und Jelly, der Qualle, geht es in der Badewanne rund: Die Neopren-Badespielzeuge können Wasser schöpfen und rieseln lassen. Von Done by Deer um je € 12,95. www.donebydeer.com f rü h l i ng 2020 |

61

26.02.20 19:56


Essen und Gesundheit

Quelle: Jianghong Liu et al.: The mediating role of sleep in the fish consumption - cognitive functioning relationship: a cohort study. In: Scientific Reports, Online-Veröffentlichung vom 21.12.2018, doi: 10.1038/s41598-017-17520-w.

wissen wir. Aber seine Dass Fisch gesund ist, chen auch schlau. Laut Omega-3-Fettsäuren ma lvania State Unversity einer Studie der Pennsy tens einmal pro Woche des haben Kinder, die min n IQ als FischverweiFisch essen, einen höhere Schlafqualität macht sich gerer. Und auch bei der bemerkbar. der Fischverzehr positiv

Lichtblicke am Sternschnuppenhimmel • Osterkranz mit Marmelade • Wildkräuter • Für ein strahlendes Lächeln

Promotion

Fisch macht g’scheit

Herz aus Glas Wenn sich unterwegs der Hunger meldet, kommt Emeal gerade recht: Das wiederbefüllbare 250 ml-Gläschen für Babynahrung ist nicht nur komplett frei von Schadstoffen oder Weichmachern, sondern lässt sich auch einfach steril reinigen – ein klarer Vorteil gegenüber Mehrweg-Behältern aus Metall oder Plastik, in denen sich leicht schädliche Keime und Bakterien vermehren. Und dank isolierendem Thermobecher hält die Babykost bis zu sechs Stunden warm. Um € 19,90. www.emil-die-flasche.de

© Unsplash (1), Hersteller (13)

Pochiertes Ei für Dummies Jetzt kriegen wir endlich auch pochierte Eier hin – dank Poach-Pro™ von Joseph Joseph: Frischhaltefolie auf den Unterteil legen, mit Öl einpinseln, Ei reinschlagen und würzen, Frischhaltefolie von außen über das Ei klappen, gelben Deckel auf das Unterteil schrauben und überschüssige Folie entfernen. Mit der Öffnung nach oben ins kochende Wasser setzen. Aus dem Topf nehmen, abkühlen lassen, aufschrauben und servieren. Ab 25.3. um ca. € 9,– bei www.tchibo.at

62 | f rü h l i ng 2020

062_SUBESSEN_2020F_d.indd 62

27.02.20 16:36


© Artner ( Richard T

Promotion

Kochspaß Weil kochen Freude macht

Indoor Gardening

Mit dem Microgreens Starter-Kit lassen sich die kleinen Wunderpflänzchen ganz einfach zu Hause auf der Fensterbank anbauen. Inkl. 2 Bio-Saatpads für Rauke & Gartenkresse um € 34,90. www.heimgart.com

Mit dem Thermomix TM6 wird Kochen zum Kinderspiel. Dank Funktionen wie Anbraten, Slow Cooking, Fermentieren und Sous vide nimmt er uns einen Haufen Arbeit ab – die Freude am Kochen aber bleibt. Über das vergrößerte Display kann direkt auf das Rezeptportal „Cookidoo“ zugriffen werden, und das optimierte Mixmesser hält nun Temperaturen von bis zu 160 Grand stand. Erhältlich in den 3 Vorwerk Stores, im Thermomix Webshop und österreichweit bei allen Thermomix Berater(inne)n. thermomix.vorwerk.at/thermomix

Zack, fertig! Ich kann das allein! hören wir kleine Nachwuchsköche schon aus der Küche rufen. Die 46 Rezepte – z.B. Brotsalat, Melonenpizza oder Gurkensuppe – kommen ohne Herd und Ofen aus, damit die Finger heil bleiben. Von Christiane Kührt, erschienen im ZS Verlag um € 20,60.

Frühlings-Schmankerl für die Kleinsten Passend zum Frühling präsentiert Milupa die neueste Rezeptinspiration aus Kärnten: Der Kinder-Reindling (ab dem 12. Monat) schmeckt nicht nur Klein und Groß, sondern ist auch das Highlight bei jeder Osterjause. Viel Spaß beim Ausprobieren! 10 Minuten rösten, dabei einmal wenden. Nachdem die Nüsse etwas ausgekühlt sind, kannst du sie im Mixer auf kleiner Stufe fein pürieren, bis ein cremiges Mus entsteht. Das Nuss-Mus hält sich gut in einem Weck-Glas im Kühlschrank.

Unser Tipp: Die restlichen Reindlinge lassen sich gut einfrieren und schmecken auch Mama, Papa und der ganzen Familie! Entdecke weitere Rezepte auf milupa.at.

NEU: Ab April in praktischer, wiederverschließbarer Verpackung im Handel erhältlich!

: Das brauchst duitet e

ere 60 g Butter, 250 ml zub milch lge Fo 3 il um Mil a up Mil warmes (220 ml abgekochtes, el), 50 g öff ssl Me +7 Trinkwasser upa BIO Honig, 3 Eier, 150 g Mil dem ab Getreidebrei 7 Korn ehl rnm llko Vo g 6. Monat, 100 ulckp Ba . Pkg ½ n, hle ma fein ge t, Zim se ver, optional: eine Pri Beilage: optional: Nuss-Mus als g Nüsse 0 20 du st uch dafür bra Walnüsse) se, nüs sel Ha , eln nd (Ma

Promotion

So wird‘s gemacht: 1 Den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen. 2 Die Butter schmelzen und etwas auskühlen lassen. 3 Vermische die zubereitete Milupa Milumil 3 mit dem Honig und den Eiern und hebe die Butter unter. 4 Vermische das Mehl, das Backpulver und den Milupa BIO Getreidebrei 7 Korn und hebe dies der MilchMischung unter. 5 Fülle den Kinder-Reindling-Teig in Silikonförmchen (du kannst auch ausgebutterte Kaffeetassen verwenden) und lasse diese im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Danach noch warm stürzen. 6 Für das Nuss-Mus: Heize den Backofen auf 150 °C vor. Gib die Nüsse auf ein Backblech und lass sie im vorgeheizten Backofen für

f rü h l i ng 2020 |

062_SUBESSEN_2020F_d.indd 63

63

27.02.20 16:37


Essen und Gesundheit

Lichtblicke am Sternschnuppenhimmel Der Verein e.motion macht es sich seit 2002 zur Aufgabe, Menschen in schwierigen gesundheitlichen oder sozialen Situationen Hoffnung zu geben. An zwei Standorten arbeiten Therapeutinnen und Pferde mit traumatisierten oder schwer kranken Kindern und schenken Betroffenen und ihren Angehörigen Lichtblicke, die sie dringend benötigen. von julia fleiß Pferde, auf deren Rücken Kinder strahlen, Hunde, die still zu Füßen wartender Eltern liegen, Katzen, mit denen man kuscheln kann und Kinder, die gemütlich im Schafstall sitzen und sich inmitten der Tiere geborgen fühlen – das und vieles mehr zeigt ein Blick auf den Lichtblickhof, einem Kraftort für schwer kranke oder traumatisierte Kinder und deren Familien. „Die Mission von e.motion ist es, Tiere und Menschen, die durch traumatische Ereignisse wie Krankheiten, Tod oder Behinderung belastet sind, zu begleiten“, erzählt Gründerin und Geschäftsführerin Mag. Roswitha Zink. Auf dem Lichtblickhof Niederösterreich, einem alten Bauernhof in der Nähe von Böheimkirchen, und seit 2004 auch auf dem Areal des Otto-Wagner-Spitals in Wien, werden Hoffnung und Geborgenheit geschenkt. Ein multiprofessionelles Team von zwölf Therapeutinnen leistet liebevoll individuelle und bedürfnisorientierte Begleitung – unterstützt durch 19 Therapiepferde und weitere Tiere.

» Pferde wissen sofort, wie wir uns fühlen, da sie an unserer Körpersprache erkennen, ob wir ängstlich, ärgerlich oder fröhlich sind. « Roswitha Zink

Therapie mit allen Sinnen Roswitha Zink hat schon im Alter von 12 Jahren „Therapie mit Tieren“ als ihren Traumberuf entdeckt. Mit Unterstützung ihrer Eltern hat sie schon sehr früh an Weltkongressen zu Mensch-Tier-Beziehungen teilgenommen und immer in diese Richtung geforscht. Mit der Equotherapie bietet sie heute mit ihrem Therapeutinnen-Team eine besondere Therapieform mit Pferden an: „Kernklientel der Equotherapie sind Kinder, die eine schwierigere Vergangenheit haben als andere. Sie wurden aus verschiedensten Gründen aus der Bahn geworfen und brauchen professionelle Hilfe“, erzählt Roswitha Zink. Der größte Unterschied zu anderen Therapien: „Therapie im herkömmlichen Sinn heißt immer ,Verändere dich, du passt sonst nicht in die Gesellschaft’. Pferde stellen diesen Anspruch nicht“, erzählt die Therapeutin und Gründerin des Vereins. Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mittels Equotherapie zu helfen, mit ihrer Situation besser umgehen zu können und 64 | f rü h l i ng 2020

064_Pferdetherapie_d.indd 64

26.02.20 19:58


Essen und Gesundheit Fähigkeiten zu erwerben, die sie im Leben brauchen. Die Therapie beruht unter anderem auf der besonderen Begabung der Pferde, nonverbale Körperimpulse zu erkennen.

© Suzy Stöckl (1), Lichtblickhof

(1)

Pferde als Vorbilder „Pferde wissen sofort, wie wir uns fühlen, da sie an unserer Körpersprache erkennen, ob wir ängstlich, ärgerlich oder fröhlich sind“, versichert Roswitha Zink. Pferde agieren auch untereinander als sehr soziale Herdentiere und können sich dadurch in der Therapie auf Schwächere einlassen und Menschen mit Behinderungen beistehen. Natürlich werden die Pferde, die mit den Kindern arbeiten, ebenso ausgebildet wie die Therapeutinnen. Und am Lichtblickhof sind Mensch und Tier mit vollem Einsatz liebevoll dabei. „Die Ausbildung der Pferde dauert drei Jahre und setzt sich lebenslang fort. Unterrichtsfächer für Therapiepferde sind unter anderem Materialkunde, Frustrationstoleranz, Konzentrationsfähigkeit und Dranbleiben an der Gefühlswelt des Patienten“, so die Expertin. Die Pferde müssen sehr fein auf menschliche Körpersprache trainiert werden, und ihre Rückmeldungen fließen in die Dokumentation der Therapie mit ein. „Emotional und im Timing sind die Pferde uns menschlichen Therapeutinnen meist überlegen, dafür stellen wir Sicherheit und einen Rahmen zur Verfügung“, erzählt die Therapeutin. Jedes Pferd auf dem

a Ma g. Ro sw it ha Z i n k

und ist Gründerin des Vereins e.motion Geschäftsführerin des Lichtblickhofs Aussowie Therapeutin mit zahlreichen ogik, ädag Heilp und erbildungen in Sond Biologie, Psychologie und mehr. www.lichtblickhof.at

064_Pferdetherapie_dp.indd 65

Lichtblicke spenden Der Verein e.motion Lichtblickhof wird zu 80 % durch Spenden finanziert . Alle Infos zu Charity-Veranstaltungen sowie Kosten von kleinen und großen Spendenaktionen unter www.lichtblickhof.at/ lichtblicke-spenden

Lichtblickhof hat eine bestimmte Therapeutin als konstante Bezugsperson, das gibt den Tieren die Fähigkeit, sich sehr gut auf wechselnde Patienten einzustellen. Beruf als Berufung Die Therapeutinnen auf dem Lichtblickhof – und ja, es sind durchwegs Frauen, bis auf den therapeutisch-pädagogischen Leiter Dr. Thomas Stephenson – üben keinen Beruf aus, sie folgen meist einer Berufung, in der sie aufgehen und der sie mit aller Überzeugung nachgehen. Sie müssen viele Voraussetzungen mitbringen, die nicht alltäglich sind: Die wichtigsten sind enorme Sensibilität und Achtsamkeit – vor allem für nonverbale Signale –, eiserne Disziplin und übermäßiger Mut. „Therapie mit Pferden ist eine sehr anspruchsvolle Arbeit, die kaum entlohnt wird. Man muss es aus Leidenschaft machen und andere Dinge als Lohn und Sinn sehen als normalerweise in der Gesellschaft üblich“, erzählt Roswitha Zink. Außerdem muss man Reitlehrer/-in sein, eine therapeutische Grundausbildung (Psychologie, Heilpädagogik oder Gleichwertiges) haben und berufsbegleitend eine Spezialausbildung des Österreichischen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten

Sie haben den Verein e.motion 2002 mit Mag.a Verena Bittmann gegründet. Was waren Ihre Beweggründe? Roswitha Zink: Wir unterstützen Menschen, die durch unterschiedlichste schwierige Lebensbedingungen aus der Bahn geworfen wurden, ihr Gefühl für Sicherheit, Vorhersagbarkeit der Welt, Selbstwirksamkeit und Würde wieder zu empfinden. Wir glauben an die heilende Kraft der therapeutischen Arbeit mit Tieren und handeln nach neuesten Erkenntnissen der Forschung. Ziel ist es, die Menschen zu unterstützen, ihr Leben selbstständig zu meistern und zu genießen. Einen besonderen Stellenwert nimmt es ein, unheilbar kranken Menschen mehr Lebensfreude zu ermöglichen. Man ist so schnell am Rande der Gesellschaft, während Tiere einen ernst nehmen, Würde

(www.oktr.at) absolviert haben. In den Ferien gibt es stationäre Aufenthalte auf dem Lichtblickhof für Kinder und Familien. Da gehören gemeinsames Kochen, Singen am Lagerfeuer ebenso zum Alltag wie nach Sternschnuppen Ausschau zu halten. Auch die Therapeutinnen übernachten vor Ort und sind rund um die Uhr im Einsatz. „Als Therapeutin bei e.motion Lichtblickhof muss man sehr viel Flexibilität mitbringen, da ja auch die Tiere 365 Tage unseren Einsatz brauchen. Es ist eine Lebenseinstellung und sehr viel ehrenamtlicher Lebenseinsatz“, weiß die Gründerin des Vereins. Das Leben im Mittelpunkt Die Krankenkassen übernehmen die Therapien am Lichtblickhof nicht, sie müssen von den Eltern bezahlt werden, wobei in manchen Fällen Förderungen beantragt werden können. Der Verein arbeitet eng mit Sponsoren und privaten Spendern zusammen. Die Therapeutinnen am Lichtblickhof arbeiten nicht für finanziellen Reichtum, sondern für die Erfüllung, die sie durch ihre Arbeit erfahren. Für Roswitha Zink ist es das größte Geschenk, wenn ihr Familien mit einem unheilbar kranken Menschen vertrauen: „Wir sind ein friedlicher Ort, an dem Menschen versuchen, mit ihrer Lebenszeit Sinnvolles anzufangen, weil für alles andere zu wenig Zeit ist. Es braucht viel Disziplin, denn so ein Bauernhof verlangt von einem, jeden Tag alles zu geben. Doch am Ende ist man zutiefst erfüllt. Das Leben kann dir alles nehmen – nur nicht das, was du gibst!“

verleihen und helfen, dass man sich geliebt und gebraucht fühlt.

Interview

Wie unterscheiden sich die Standorte des Vereins in Niederösterreich und am Areal des Otto-Wagner-Spitals? Beide Höfe sind Orte, an denen es gelingt, sich abzulenken, zu üben, ohne dass es Überwindung braucht. Es ist ein Kraftschöpfen aus dem Gebraucht-Werden und Hilfreich-Sein. Wien dient während des Schuljahres als Hauptquartier für die Tiere und den ambulanten Therapiebetrieb. Unser großer Traum ist es, ab 2021 hier zwei Hospizwohnungen für Familien mit einem pflegebedürftigen Familienmitglied in Betrieb zu nehmen. In Niederösterreich stehen ein kleiner Hof und große Weiden zur Verfügung. Dort ist es still, und man sieht f rü h l i ng 2020 |

65

26.02.20 22:33


Essen und Gesundheit

Warum sind gerade Pferde im Einsatz mit den Betroffenen? Wie alle Tiere unterhalten sich auch Pferde lautlos in erster Linie mit Hilfe ihres Körpers und Geruchs. Aufmerksame Menschen verstehen sie. Umgekehrt verstehen Pferde unser Körpersprache sehr gut. Sie können laut Studien sogar unsere Mimik auf Fotos erkennen und freundlichen Ausdruck von aggressivem unterscheiden. Nachdem wir mit der Körpersprache immer auch ausdrücken, ob wir ängstlich, ärgerlich oder fröhlich sind, wissen die Pferde sofort, wie wir uns fühlen. Sie erkennen Menschen über Gehör, Geruch oder sogar am Gangbild wieder. Pferde sind sehr soziale Herdentiere, die auch in der Natur enge Freundschaften eingehen. Sie kümmern sich als Gruppe liebevoll um die Aufzucht ihrer Fohlen, nehmen verwaiste Pferde in ihre Herde auf – das würden Wölfe nie tun. Durch diese „soziale“ Grundausstattung verstehen es Pferde perfekt, sich in der Therapie auf Schwächere einzulassen und Menschen mit Behinderungen beizustehen. Welche Tiere gibt es noch und wie „arbeiten“ sie mit den Kindern? Es gibt eine wunderbare Schafherde, die einen gemütlichen kleinen Schafstall mit einer Heuraufe hat. Viele Kinder lieben es, darin zu sitzen, den Stallgeruch in der Nase, die vielen weichen Tiere rund um sie herum und den Regen auf dem Dach … Da lassen sich feine Gespräche führen und viel Grundgeborgenheit tanken. Aber auch beim Kunststücke-Machen und an der Leine Gehen sind die Schafe eine Bereicherung. Unsere Hunde bringen Power und Freude in die Stunden. Sie lösen knifflige Tricks mit den Kindern, rennen Bällen hinterher und lieben Fußballmatches. Das lässt die Herzen einiger Buben höherschlagen. Die Katzen kommen bei Infusionen oder Dialyse zum Einsatz, sie sind schlau und lieben es zu spielen. Wir haben zwei ausgebildete Katzen und einen sehr schönen Katzengarten, in dem man mit ihnen in der Sonne liegen

© Franz Pfluegl (1), Suzy Stöckl (1)

Tausende Sternschnuppen in der dunklen Nacht. Es gibt Lagerfeuer und Glühwürmchen. Es wird Apfelsaft gepresst und Marmelade gekocht. Hier findet zurzeit unser stationärer Betrieb statt. Impulswochen für unsere Klienten, Intensivpflege an Wochenenden, die Ausbildung zur Pferdetherapeutin sowie Fortbildungen und Trauerwochen runden den Jahreskalender ab. Außerhalb der Ferien steht der Hof Menschen mit einem erkrankten Familienmitglied gegen einen Unkostenbeitrag als Kraftort für Urlaub ohne therapeutische Begleitung zur Verfügung. Auf dem Lichtblickhof sind verschiedenste Tierarten zu Hause. Jede davon kann Freude schenken. Pferde sind von Natur aus sehr soziale Tiere und nehmen jeden Menschen so, wie er ist.

kann. Kaninchen und Meerschweinchen sind Tiere, die gerne beobachtet und gefüttert werden: Kinder in Krankenbetten liegen oft stundenlang neben dem aufgebauten Tisch, auf dem die Nager eine Essenslandschaft haben. Wie würden Sie das Team von e.motion beschreiben? e.motion – das sind Therapeutinnen, die dank Pferdestärken den Mut haben, ihr Herz für diese Kinder zu riskieren. Die gemeinsam mit den Pferden verlässlich sind, bis ins Mark. Kinder brauchen in akuten Krisen jemanden, auf den sie haltlos bauen können. Die Pferde sprechen ohne Worte aus der Seele und stellen sich furchtlos gegen Angst, Trauer und den Rest der Welt. Sie verleihen zur rechten Zeit Flügel, fordern Menschen auf, in ihren Bedürfnissen und ihren Fähigkeiten über sich hinauszuwachsen. Gibt es eine Geschichte von Ihrer Arbeit, die besonders war und die Sie erzählen können? Der Krankenwagen fährt mit quietschenden Reifen die Einfahrt herauf. Lachend steigt der Fahrer aus. „Es ist wunderschön, Amelie

zu Ihnen zu fahren!“, sagt er, während er die Schiebetür öffnet und ungeduldig ein kleiner kahler runder Mädchenkopf mit rosa Kopftuch erscheint. Ein Strahlen übers ganze Gesicht, die Hände bereits in Atacamas Richtung ausgestreckt. Die ganze Woche fiebert Amelie auf die Pferdetherapie hin. Sie hat einen Hirntumor und ist nach vielen Operationen, Bestrahlungen und Therapien zu schwach, um mit dem Rollstuhl zu kommen, aber das tut ihrer Freude keinen Abbruch. Sanft steckt die Stute ihren Kopf über das Krankenbett, noch während es aus dem Auto gezogen wird. Mit einem geschulten Griff heben die Mutter und die Pferdetherapeutin Amelie von der Krankenwagenbarre in das eigens vorbereitete Krankenbett, das auch durch den Pferdestall geschoben werden darf. „Es war ein langer Weg, die Familie und die Ärzte zu überzeugen, dass diese Therapie Amelie hilft. Ihr ganzer Lebensmut steckt zwischen diesen flauschigen Pferdeohren, die sie so gerne krault!“, sagt die Mutter. Amelie hat inzwischen den sanft gesenkten Kopf der großen Stute zwischen ihren Armen, legt ihre Stirn auf die des Pferdes während es warme Luft auf ihren Bauch bläst. Sie sieht mit leuchtenden Augen hoch und fragt: „Darf ich reiten?“ Schwer kranke Kinder, die eine Leidenschaft entwickeln, haben solche Bärenkräfte. Amelie sitzt längst nicht mehr frei, dazu fehlt die Kraft, aber am Pferd richtet sich ihr Körper wie magisch auf, und sie kann alleine sitzen. Amelies Prognosen waren sehr schlecht, aber sie liebt das Reiten und lebt einfach viel länger, als alle je vermutet hätten! Das sind Momente, in denen ich oft vor Gänsehaut und Demut die Worte verliere, den Pferden aber immer etwas einfällt, was den Kindern neue Kraft gibt.

66 | f rü h l i ng 2020

064_Pferdetherapie_d.indd 66

26.02.20 19:59


Tipi-Premiere und

präsentieren

Ostwind – der große Orkan

Kino

Ihr wollt dabei sein, mit eurer ganzen Familie? Dann sendet uns ein E-Mail mit der benötigten Ticketanzahl an kino@tipimagazin.at und erlebt den Familienspaß OSTWIND – DER GROSSE ORKAN im Kino. Die Ticketvergabe erfolgt nach Verfügbarkeit. Wer exklusiv dabei ist, bekommt bis spätestens 13. Mai 2020 eine Bestätigung per E-Mail. Wer beim Gewinnspiel diesmal keine Karten ergattern konnte, aber auf jeden Fall dabei sein möchte, hat als Mastercard-Kunde noch die Möglichkeit, unter priceless.com weitere Premieren-Packages zu einem tollen Preis zu erwerben – inklusive Blick hinter die Kulissen, Moderation auf der Bühne und tollen Goodie-Bags.

Wann: Sonntag, 17. Mai 202 0 Kar tenabholung: 13:15 Uhr Filmbeg inn: 14 Uhr Wo: Apollo – Das Kino, Gumpendor fer Straße 63, 1060 Wie

n

f rü h l i ng 2020 |

022_GESCHICHTE Kindheit Premiere Ostwind_d.indd 67

67

27.02.20 18:23


Essen und Gesundheit

Weniger Plastik – Fantastik! Auch wenn in den Medien meist von der Bedrohung durch Klimaerwärmung die Rede ist, gibt es noch viele andere Umweltsünden zu beheben. Zum Beispiel die Verschmutzung speziell der Meere durch Plastik. Ja! Natürlich reduziert bereits seit 2011 bewusst den Plastikanteil bei Verpackungen und zieht im 10. Jahr Bilanz – und die kann sich sehen lassen! von markus höller Nicht weniger als 1.000 Tonnen Plastik konnten seit 2011 bei Obst und Gemüse von Ja! Natürlich eingespart werden – das entspricht ungefähr 140 prall gefüllten Müllwägen! 1.000 Tonnen Plastik, die nicht in den Weltmeeren zu massivem Artensterben führen oder in den Nahrungskreislauf gelangen. Aber auch die CO₂-Bilanz dieser Anstrengungen ist beachtlich: Die Emission von 4.390 Tonnen CO₂ wurden dadurch vermieden – normalerweise müsste man fast 700.000 Bäume pflanzen, um solch eine Verbesserung zu erreichen. Produkt zur Markenkennzeichnung. Martina Hörmer, Geschäftsführerin von Ja! Natürlich, fasst zusammen: „Unser Motto lautete von Anfang an: so viel Verpackung wie nötig – so wenig wie möglich. Wo immer es geht, bieten wir Obst und Fruchtgemüse lose und ohne Verpackung an. Auch Bio braucht Verpackung, aber dann bitte auch ökologisch verträgliche Verpackung. Das sind wir unseren Kunden schuldig.“ Wie geht es weiter? Freilich ist mit der Materialumstellung bei Verpackungen bzw. dem kompletten

Promotion

Verpackung, aber richtig Doch wie kommt man bei einer banalen Sache wie Obst- und Gemüseverpackung zu solch beeindruckenden Zahlen? Das Zauberwort heißt Green Packaging. Auf gut Deutsch also nichts anderes als Verpackungen, die aus biologisch abbaubaren bzw. nachwachsenden Materialien statt aus fossilen Rohstoffen erzeugt werden. Also beispielsweise Zellulose-Folie oder -Netze aus FSC-zertifiziertem Holz, Karton, Graspapier und biologisch abbaubare Beutel. Oder, als ultimativ sauberste Alternative, der gänzliche Verzicht auf eine Umverpackung und lediglich Laser Branding direkt auf dem

PLASTIK-WAHNSINN AUF DEN WELTMEEREN Die Verschmutzung der Weltmeere durch Plastikmüll ist zur realen Bedrohung des sensiblen Ökosystems angewachsen. Die Zahlen sind alarmierend: • 400 Millionen Tonnen Plastik (Sammelbegriff für mehr als 200 verschiedene Kunststoffe) werden weltweit pro Jahr produziert. • Davon entfällt mehr als ein Drittel nur auf Verpackungsmaterial, das größtenteils nur ein einziges Mal verwendet wird. • Rund 13 Millionen Tonnen gelangen dann über Schifffahrt, Flüsse, Wind und Vermüllung der Küsten ins Meer. • Durch Meeresströmungen haben sich auf den Weltmeeren Plastikinseln gebildet, die der Fläche von Österreich entsprechen. • Prognosen sagen eine Verzehnfachung dieser Menge in den nächsten zehn Jahren voraus.

© Ja! Natürlich

68 | f rü h l i ng 2020

068_Ja Natürlich PR 2020F_d.indd 68

Verzicht bei Obst und Gemüse noch lange nicht Schluss. Zahlreiche andere Warengruppen warten nach dem Motto „reduce, replace, recycle“ nur darauf, von Plastikverpackungen befreit zu werden. Bereits in Papierverpackungen erhältlich sind Teigwaren sowie vier lose Teemischungen in Graspapierbeuteln. Rechtzeitig zum Beginn der Gartensaison stehen auch dieJa! Natürlich Bio-Samen in Graspapier-Säckchen ohne Aluminium in den Regalen. Ein besonderer Schwerpunkt für 2020 ist die Umstellung der seit 2018 ausgesprochen populären Ja! Natürlich Milch-Glasflasche von Einweg- auf Mehrweg-System; 2021 folgen die Joghurtgläser. Dank des flächendeckenden RückgabeSystems der REWE-Group ist somit ein lückenloser Kreislauf von Milch-Gläsern bei Billa, Merkur und Adeg möglich. Ein weiterer wichtiger Schritt bei den nachweislich schon ausgesprochen erfolgreichen Green PackagingMaßnahmen von Ja! Natürlich.

www.janatuerlich.at 27.02.20 10:14


Ja! Natürlich, Merlicek & Partner

R AUS AUS EINEM MEER VON PLASTIK

Der Großteil unseres Ja! Natürlich BIO-Obst- und Gemüsesortiments kommt bereits ohne Plastik aus. Durch umweltfreundliche oder gar keine Verpackung. In Kartontassen aus Graspapier, unverpackt mit Laserbranding, in Netzen aus nachwachsenden Rohstoffen oder im biologisch abbaubaren Beutel. Damit haben wir der Umwelt und dem Meer bereits rund 1.000 Tonnen Plastik erspart. Gut für uns. Und die Natur natürlich. #rausausplastik janatuerlich.at

Eine Initiative gemeinsam mit:

S E IT 20 11

BEREIT

S

1.000 t

K PLASTI RT A P S EINGE


Essen und Gesundheit

Zutaten

* 430 g Dinkelmehl * 250 ml lauwarme Milch * 3 EL brauner Zucker * 1 Prise Salz * 50 g Butter * 1 TL Honig * 1 Pkg. Trockenhefe (oder ½ Würfel Germ) * 3–4 EL (Himbeer-)Marmela de zum Füllen etw as Hagelzucker und * Pistazien zum Bestreuen

Osterkranz mit Marmelade 1 Honig mit der Trockenhefe vermischen, mit der lauwarmen Milch verrühren und darin auflösen. Zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. 2 In der Zwischenzeit die Butter erhitzen und schmelzen lassen. 3 Mehl zusammen mit Zucker, Salz und Butter zum Hefe-Milch-Gemisch geben und zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt für 1 Stunde rasten lassen. 4 Danach noch einmal gut durchkneten und zu einem ca. backblechgroßen Rechteck ausrollen. 5 Den gesamten Teig mit Marmelade bestreichen und anschließend eng

einrollen. Die Naht soll am Ende nach unten zeigen. 6 Die Rolle der Länge nach durchschneiden und die beiden Stücke ineinander eng verdrehen und zu einem Kreis schließen. 7 Eine Tarte- oder Kuchenform befeuchten und mit Backpapier auslegen. Den Osterkranz in die Form legen und mit Hagelzucker und gehackten Pistazien bestreuen. 8 Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Grad ca. 20–30 Minuten backen, bis der Osterkranz etwas Farbe bekommen hat. Mit Puderzucker bestreuen und es sich schmecken lassen.

GEWUSST? Die Form des Osterkranzes ist ein Symbol für das Unendliche bzw. das ewige Leben.

© Michaela Titz/littlebee.at

Zubereitung

70 | f rü h l i ng 2020

070_OSTERKRANZ LEIBNITZ PR_d.indd 70

27.02.20 14:50


Essen und Gesundheit

Perfekter Knusperspaß Die Doppeldecker-Kekse LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK sind nicht nur für unterwegs Gold wert. Mit diesen Rezeptideen von Foodbloggerin Michaela Titz (littlebee.at) werden die knackigen Kakaokekse mit Milchfüllung zu gschmackigen Kuchen, Desserts und Leckerbissen.

Schokolade-Pralinen aus Keksen

Cheesecake mit Keksboden ZUTATEN 3 Eier, 400 g Frischkäse, 2 Zitronen, 50 g Zucker, 40 g dunkle Kochschokolade, 1 Packung LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK ZUBEREITUNG 1 LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK mit der Küchenmaschine fein zerbröseln. Alternativ in einen Gefriersack füllen und mit einem Nudelholz zu kleinen Stücken zerschlagen. 2 Schokolade im Wasserbad schmelzen. 3 Die flüssige Schokolade mit den Keksen zu einem Brei vermengen, in eine Tortenform füllen (Ø ca. 22 cm), glatt streichen und mit einem Löffel gut festdrücken. Für ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen. 4 Für die Cheesecake-Masse den Frischkäse zusammen mit dem Zucker und dem Saft von 2 Zitronen in der Küchenmaschine gut verrühren. 5 Die Eier nach und nach dazugeben und die Masse weiter schlagen lassen. 6 In die Form mit dem Keksboden füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 ° C Umluft ca. 40 Min. backen. Der Cheesecake bekommt leicht Farbe. 7 Auskühlen lassen und mit frischen Früchten garnieren.

ZUBEREITUNG 1 LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK mit der Küchenmaschine fein mahlen. Mit der Marmelade vermengen, bis ein fester Brei entsteht, der sich gut formen lässt, ohne wieder zu zerfallen. 2 Mit einem Teelöffel kleine Portionen entnehmen und diese mit den Händen zu Kugeln formen. Auf einem Teller im Kühlschrank mindesten 1 Stunde ruhen lassen, damit sie fester werden. 3 Weiße Kuvertüre oder fertige Kuchenglasur vorsichtig und langsam erhitzen. 4 Die kleinen Pralinen mit einem Zahnstocher anstechen und in die Glasur tunken. 5 Abtropfen lassen und mit Pistazien bestreuen. Mit einer kleinen Gabel vorsichtig vom Zahnstocher schieben und auf einem Stück Butterbrotpapier trocknen lassen.

LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK Außen knusprig, innen cremig. Zwischen zwei knackigen Kakaokeksen befindet sich eine cremige Milchfüllung, die beim Naschen zartschmelzend auf der Zunge zergeht. Durch die praktische wiederverschließbare Verpackung ist LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK genau das Richtige für alle Familienaktivitäten – drinnen und draußen. Weitere Backideen auf www.leibniz.at

Promotion

© Michaela Titz/littlebee.at (3), BAHLSEN (1)

ZUTATEN 1 Packung LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK, 4–5 EL Himbeermarmelade, weiße Kochschokolade oder fertige Kuchenglasur, gemahlene Pistazien, Zahnstocher als Hilfsmittel

Apfelmus-Keks-Dessert im Glas ZUTATEN 1 Packung LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK, 100 g Mascarpone, 100 ml Schlagobers, 2–3 TL Zucker, eine Prise Zimt, 3–4 Äpfel oder fertiges Apfelmus ZUBEREITUNG 1 LEIBNIZ KEKS’N CREAM MILK mit der Hand in feine Stücke brechen und in kleine Gläser füllen. Pro Glas werden ca. zwei Kekse benötigt. 2 Für die Creme Schlagobers aufschlagen. Mascarpone mit Zucker zu einer feinen Creme rühren. Schlagobers vorsichtig unterheben. Die Creme langsam und vorsichtig mit einem Löffel auf die Gläser verteilen. 3 Für das Apfelmus die Äpfel vierteln und entkernen, in feine Stücke schneiden und in einem Topf zur Hälfte mit Wasser bedecken und auf dem Herd weichdünsten. Mit etwas Zimt verfeinern und mit einem Pürierstab fein pürieren, sobald sie weich sind. Wem das Apfelmus zu sauer ist, der kann noch ein wenig Zucker zugeben. 4 Das ausgekühlte Apfelmus auf die Gläser verteilen. Mit Keksstücken garnieren und kalt servieren. f rü h l i ng 2020 |

070_OSTERKRANZ LEIBNITZ PR_d.indd 71

71

27.02.20 14:50


Essen und Gesundheit

Wildkräuter

Ein kleiner Guide durch die frühjährliche Kräutervielfalt Saftige grüne Wiesen, Naturgärten und Waldränder sind voll von ihnen: Wildkräuter. Allzu oft werden sie unterschätzt oder als Unkraut abgetan. Auch die Scheu davor, Kräuter richtig zu bestimmen, zu verarbeiten und zu lagern, hält viele Menschen davon ab, sich die köstlichen und heilsamen Pflanzen zunutze zu machen. Bei näherer Beschäftigung mit der Thematik stellt sich heraus, dass an dem Sprichwort „Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen“ tatsächlich etwas dran ist. von sandra prinz Es gibt so viele wohltuende Schätze, die wir oft direkt vor unserer Haustüre haben. „Meist ist uns nicht bewusst, was wirklich in den Pflanzen steckt, wie viel Power, Vitalstoffe und Wirkkraft in ihnen enthalten sind. Der regelmäßige Genuss von Wildkräutern versorgt uns mit reichlich Vitaminen, Mineralstoffen, Eisen und Spurenelementen und fördert so die Gesundheit“, hebt Kräuterpädagogin Monika Kronsteiner die positiven Eigenschaften von Wildkräutern hervor. Sie sind wahre Überlebenskünstler, denn sie passen sich ihrer jeweiligen Lebensumwelt an. So

begleiten sie uns das ganze Jahr über, und wir können uns ihre individuellen Eigenschaften zunutze machen. Aus Wildkräutern lassen sich im Nu köstliche Produkte zaubern: Ob als Tee, Tinktur, Kräuteressig, Peeling, Kräuterwickel oder Hydrolat, ob in Ölauszügen oder in Speisen verarbeitet, sind ihrem Einsatz kaum Grenzen gesetzt. Jetzt im Frühling machen wir uns auf die Suche nach Wildkräutern, die uns aus dem Winterschlaf wecken, die unser Immunsystem in Schwung bringen und die Frische in unsere Speisen zaubern.

ist Kräuterpädagogin im 1. Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin im oberösterreichischen Bad Kreuzen. Sie bietet dort unter anderem Kräuterwanderungen, Vorträge und Workshops zu Naturkosmetik, Heilsalben, Hydrolaten, Tee- und Gewürzkunde an. Die Expertin gibt auf Seite 75 wertvolle Tipps zum Sammeln und Trocknen von Wildkräutern. www.tem-zentrum.at

Brunnenkresse

Kartoffelsalat mit Brunnenkresse* ZUTATEN: 500 g Kartoffeln, 1 kleine Zwiebel, 5 EL Apfelessig, einige Sonnenblumenkerne, 5 EL Öl, Kräutersalz und Galgant zum Würzen, 1 Handvoll fein gezupfte Brunnenkresse

* Alle Rezepte von Kräuterpädagogin Monika Kronsteiner

Monika Kronsteiner

ZUBEREITUNG 1 Die Kartoffeln kochen, schälen, blättrig schneiden und die Zwiebel fein schneiden. 2 Den Apfelessig, die Sonnenblumenkerne und das Öl dazugeben und mit einer Prise Kräutersalz und Galgant würzen und einer Handvoll fein gezupfter Brunnenkresse bestreuen. 3 Abschmecken und genießen.

Die Brunnenkresse Um aus dem Winterschlaf zu erwachen, empfiehlt Monika Kronsteiner die Brunnenkresse: „Wir finden sie im oder beim Wasser an Bächen, wo noch sauberes Wasser fließt. Sie enthält Senfölglykoside, die harntreibend, schleimlösend und blutreinigend wirken, aber auch Vitamin C, mit dem wir unsere Speicher auffüllen können“, erklärt die Kräuterpädagogin. Das saftige Grün der Brunnenkresse tut uns im Frühling besonders gut, macht uns wacher, konzentrierter und stärkt zudem das Immunsystem. Köstlich schmeckt frische Brunnenkresse in Kartoffelsalat, aber auch in anderen Salaten, Suppen und herzhaften Hauptgerichten.

72 | f rü h l i ng 2020

072_WILDKRÄUTER-neu02_d.indd 72

27.02.20 16:48


Wer seine Samen nicht selber zieht, bekommt bei BILLA und MERKUR von Profi-Biogärtnern vorgezogene Bio-Jungpflanzen: Den Anfang machen Salat- und Kohlgemüse.

Das Gänseblümchen Das Gänseblümchen ist eine der beliebtesten und bekanntesten Pflanzen. Es trägt sehr viel Ausdauer in sich. Unzählige Male wird es zertreten und steht doch immer und immer wieder auf. Es liegt daher nahe, dass das Blümchen für seine kraftgebende Wirkung bekannt ist. Darüber hinaus hat es reinigende und durchblutungsfördernde Eigenschaften. Das Gänseblümchen ist Bestandteil der Neun-Kräuter-Suppe, einer Frühlingsbotensuppe, deren beigemengte Kräuter variieren können. Neben dem Gänseblümchen enthält die Suppe andere fri-

sche Frühlingskräuter wie beispielsweise Gundelrebe, Knoblauchrauke, Löwenzahn, Giersch, Spitzwegerich, Schafgarbe, Sauerampfer, Taubnessel oder Vogelmiere. Monika Kronsteiner hebt hervor, dass das Gänseblümchen eine beliebte Heilpflanze, besonders auch für Kinder, ist. Sie kann auf einem Butterbrot, in Salaten oder Aufstrichen roh verzehrt werden. Aber auch für Aufstriche und Salben wird sie gern verwendet. Die Gänseblümchensalbe kann rein äußerlich auf der Haut aufgetragen Schürfwunden, Prellungen, Verstauchungen sowie blaue Flecken und Blutergüsse lindern.

Gänseblümchensalbe

© Rudolf Laresser (1), Curhäuser Marienschwestern GmbH (1), Unsplash (1)

ZUTATEN: 100 ml Öl (nach Vorliebe: Oliven-, Mandel-, Distel- oder Sonnenblumenöl), 10 g getrocknete oder 20 g frische Gänseblümchen, 10 g Bienenwachs, 1 Topf für ein Wasserbad (vorzugsweise Emailgeschirr), 2 feuerfeste Einweckgläser oder Laborgläser, 1 Sieb, 1 Schraubglas mit Deckel für die Aufbewahrung (Salbentiegel) ZUBEREITUNG 1 Frische oder getrocknete Gänseblümchen in ein feuerfestes Glas geben, mit Öl auffüllen und circa 50–60 Minuten im Wasserbad auf niedriger Stufe (30–40 °C; damit die guten Inhaltsstoffe nicht verloren gehen) mild köcheln lassen und immer wieder umrühren. 2 Wenn die Kräuter gut ausgezogen sind, das heißt, die wertvollen Inhaltsstoffe der Blüten sind im Öl und die Blüten haben sich am Boden abgesetzt (Blüten sind dann ganz verwelkt), wird alles abgeseiht (Ölauszug von den Blüten trennen). 3 Das Bienenwachs zum Ölauszug geben und nochmals kurz auf circa 60 °C erhitzen, sodass das Bienenwachs schmelzen kann. Das Bienenwachs gut unterrühren. (Tipp: Das Bienenwachs sollte man am besten bei einem Imker besorgen, sodass auch hier die wertvollen Inhaltsstoffe der Waben enthalten sind.) 4 Die fertige Salbe in Salbentiegel abfüllen und erst wenn sie (nach circa 20 Minuten) ausgekühlt ist, verschließen. 5 Beschriften, und fertig ist die Gänseblümchensalbe. Die Gänseblümchensalbe wird rein äußerlich auf die Haut aufgetragen und hilft bei Schürfwunden, Prellungen, Verstauchungen, bei blauen Flecken und Blutergüssen.

072_WILDKRÄUTER-neu02_d.indd 73

Ja! Natürlich Gemüsejungpflanzen ab März: Kopfsalat, Grazer Krauthäuptel, Lollo Mix, Eichblatt Mix, Pflücksalat, Kohlrabi, Brokkoli, Kraut, Sellerie und Karfiol

Wir beziehen unsere Jungpflanzen von der Gärtnerei Michael Höller aus Großweikersdorf im Schmidatal: Die Gärtnerei beheizt ihre Gewächshäuser mit nachwachsenden, CO₂-neutralen Rohstoffen; den Betrieb gibt es seit 30 Jahren. Biologisch bedeutet, dass keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln* und künstliche Dünger verwendet werden. Unsere Bio-Gartenexpertin Doris Kampas empfiehlt: „Salate lassen sich nahezu das ganze Jahr über anbauen. Eine Staffelung bei der Anpflanzung lässt sich ganz einfach ohne zusätzlichen Aufwand erreichen. Salatjungpflanzen und Samen von Pflück- und Kopfsalaten werden zur gleichen Zeit gepflanzt bzw. angebaut. Die weiter entwickelten Jungpflanzen können ca. 2–3 Wochen früher abgeerntet werden. Durch eine geschickte Kombination von früheren und späteren Sorten und das richtige Gießen erhält man laufend verschiedene frische Salate!“

* gemäß EU-Bio-Verordnung

Gänseblümchen

Promotion

Bio-Salat: Die Jungpflanzen fürs eigene Beet sind da!

www.janatuerlich.at

27.02.20 16:49


Essen und Gesundheit Die Vogelmiere Die Vogelmiere kam zu ihrem Namen, weil die Vögel dieses Kraut besonders lieben. Sie ist eines jener Wildkräuter, das besonders gerne als Unkraut abgestempelt wird. Jedoch völlig zu Unrecht, wie Monika Kronsteiner betont: „Sie ist eine besonders

nährstoff- und vitaminreiche Heilpflanze. Sie regt das Verdauungssystem an und bringt den Stoffwechsel in Schwung.“ Mit ihrem natürlichen Aroma, das an Mais erinnert, ist die Vogelmiere eine köstliche Beigabe in Suppen, Salaten, Smoothies und Aufstrichen. „Als Salbe, als Tinktur oder als Brei-

auflage ist die Vogelmiere auch für die Haut ein wahrer Segen“, ergänzt die Kräuterpädagogin. Sie wirkt feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend, juckreizstillend und kann so bei juckenden Hautausschlägen, Ekzemen, Schuppenflechte und Neurodermitis Linderung bringen.

Vogelmierensalbe

ZUBEREITUNG 1 Frische, klein geschnittene Vogelmiere in ein feuerfestes Glas geben, mit Öl auffüllen und circa 50–60 Minuten im Wasserbad auf niedriger Stufe (30–40 °C; damit die guten Inhaltsstoffe nicht verloren gehen) mild köcheln lassen und immer wieder umrühren. 2 Auszug über Nacht nachziehen lassen. 3 Am nächsten Tag nochmals circa 10 Minuten erhitzen. Wenn die Kräuter gut ausgezogen sind, das heißt, die wertvollen Inhaltsstoffe der Blüten sind im Öl und die Blüten haben sich am Boden abgesetzt (Blüten sind dann ganz verwelkt), wird alles abgeseiht (Ölauszug von den Blüten trennen). 4 Das Bienenwachs zum Ölauszug geben und nochmals kurz auf circa 60 °C erhitzen, sodass das Bienenwachs schmelzen kann. Das Bienenwachs gut unterrühren. (Tipp: Das Bienenwachs sollte man am besten bei einem Imker besorgen, sodass auch hier die wertvollen Inhaltsstoffe der Waben enthalten sind.) 5 Die fertige Salbe in Salbentiegel abfüllen und erst wenn sie (nach circa 20 Minuten) ausgekühlt ist, verschließen. 6 Beschriften, und fertig ist die Vogelmierensalbe.

Vogelmiere

Brennnessel

Die Vogelmierensalbe wirkt feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend, juckreizstillend und kann so bei juckenden Hautausschlägen, Ekzemen, Schuppenflechte und Neurodermitis Linderung bringen. Es können auch Kräuter gemischt werden. Besonders für Insektenstiche eignet sich eine Mischung aus Vogelmiere und Spitzwegerich.

Die Brennnessel „Eine meiner Lieblingspflanzen ist die Brennnessel. Sie ist es, die mich überhaupt zu den Pflanzen geführt hat, da ich ihre kraftspendende Wirkung im Frühling so tief spüren durfte. Sie hat eine blutreinigende, entgiftende, ausleitende Wirkung und gibt uns enorme Kraft. Besonders bei Energielosigkeit, Gelenkschmerzen, Rheuma oder Gicht kann ich diese Pflanze sehr empfehlen“, erzählt Monika Kronsteiner. Ob als Suppe, Spinat oder vielleicht auch einmal als Kuchenzutat – die Brennnessel ist sehr vielseitig einsetzbar. Bei Kindern sind Brennnesselchips sehr beliebt. Dazu sammelt man die jungen Brennnesselblätter, legt sie auf ein Backblech, beträufelt sie mit etwas Öl und verfeinert sie mit Kräutersalz. Anschließend werden sie im vorgeheizten Backrohr bei 60 °C circa zehn Minuten knusprig gebacken.

© Wikimedia (1), Fotolia (1), Curhäuser Marienschwestern GmbH (1)

ZUTATEN: 80 ml Öl (nach Vorliebe: Oliven-, Mandel-, Distel- oder Sonnenblumenöl), 20 ml Kokosöl, 20 g frische Vogelmiere klein geschnitten, 10 g Bienenwachs, 1 Topf für ein Wasserbad (vorzugsweise Emailgeschirr), 2 feuerfeste Einweckgläser oder Laborgläser, 1 Sieb, 1 Schraubglas mit Deckel für die Aufbewahrung (Salbentiegel)

Gundelrebe

74 | f rü h l i ng 2020

072_WILDKRÄUTER-neu02_d.indd 74

27.02.20 16:49


Veranstaltungstipp: Frühlings-Detox-Kräuterworkshop Tagesworkshop von Kräuterpädagogin Monika Kronsteiner, bei dem es um die ausleitende und entgiftende Wirkung von Frühlingskräutern geht. 18. April 2020 (9–17 Uhr) im 1. Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin in Bad Kreuzen. Nähere Informationen und Anmeldung unter Tel.: +43 7266 62 81, per Mail: badkreuzen@ marienschwestern.at oder online www.tem-zentrum.at.

Entschlacken mit Frühlingskräutern Um Giftstoffe auszuleiten oder eine gewisse Schwere, die manchmal im Körper zu spüren ist, zu vertreiben, eignet sich ein Entschlackungs- und Reinigungstee aus den ersten Frühlingskräutern. Eine tolle Mischung kann man mit Brennnessel, Gänseblümchen, Schlüsselblume und Gundelrebe erzielen. Auch Birkenblätter, Giersch, Kletten und Labkraut gehören zu den reinigenden Kräutern. Durch die Beigabe von Schlüsselblume und Brennnessel hat der Tee einen sehr angenehmen Duft und ein gutes Aroma. Weniger Rasenfläche, mehr Naturwiese Das frische Grün der Frühlingskräuter verhilft uns zu mehr Vitalität und Lebensenergie und stärkt unser Immunsystem. Die faszinierenden Eigenschaften der Kräuter, die wahre Anpassungskünstler sind und uns ihre Eigenschaften weitergeben, sollten wir häufiger nutzen. Dennoch haben viele Menschen eine Scheu davor. „Weil die Kräuter oft nicht in Reichweite sind, oder aus Zeitgründen!“, vermutet Kräuterpädagogin Monika Kronsteiner. Oftmals sind die Pflanzen in der näheren Umgebung nicht verfügbar, weil viele Menschen den hochgezüchteten Stilgarten einem üppigen Naturgarten vorziehen. „Alles gibt es zu kaufen, nur das Wesentliche sollten wir uns aus der Natur holen, um uns ausgewogen und gesund zu ernähren. Hier sollten wir wieder zurück zum Ursprung und die Verbindung zur Natur erleben“, macht Monika Kronsteiner Mut, sich mit den Eigenschaften der Wildkräuter auseinanderzusetzen und ihre Kraft gewinnbringend zu nutzen. Es ist indirekt auch ein Aufruf, einen Teil der Rasenfläche als Naturwiese wachsen zu lassen. Und wer sich auf das Experiment einlässt, wird bestimmt mit köstlichen Wildkräutern belohnt und tut obendrein Gutes für die Insektenvielfalt!

WAS SOLLTE MAN BEIM SAMMELN UND ERNTEN VON WILDKRÄUTERN BEACHTEN? • Sammelt und verwendet nur jene Pflanzen, die ihr eindeutig bestimmen könnt. Informiert euch vor dem Sammeln über Aussehen, Verwechslungsgefahren, wirksame Pflanzenteile, Wachstums- und Sammelzeit. Bei Unsicherheit und vor allem, wenn Verwechslungsgefahr besteht, sammelt die Pflanze nicht. • Sammelt nur saubere Pflanzen, an unbelasteten Standorten, nicht an Straßen und in der Nähe von Industriegebieten. • Sammelt nur so viel, wie ihr auch wirklich gebrauchen könnt. • Erntet nicht alle Pflanzen einer Art an einem Standort, damit sie sich weiterhin vermehren können. • Sammelt Pflanzen zum Trocknen und Verarbeiten nur an sonnigen Tagen. Die günstigste Sammelzeit ist der Vormittag bei schönem Wetter, wenn der Tau abgetrocknet ist.

WAS IST BEIM TROCKNEN VON WILDKRÄUTERN ZU BEACHTEN? • Je kürzer die Trockenzeit ist, desto besser bleiben die Heilkraft und das Aroma in der Pflanze. • Bitte immer saubere Kräuter zum Trocknen ernten, sie werden vor dem Trocknen nicht gewaschen. • Verteilt das Sammelgut locker auf Karton, Leintuch oder Backpapier. Ideal wäre ein mit Holzrahmen bespanntes Fliegengitter, eventuell auch in Etagen angeordnet. An unterster Stelle wäre ein Umluft- oder Entfeuchtungsgerät optimal. • Wenn die Kräuter in einer Trockenanlage oder einem Dörrgerät getrocknet werden, sollte bei Blüten und Blättern eine Temperatur von 37 °C nicht überschritten werden. • Zum Trocknen eignet sich ein warmer, trockener, staubfreier, luftiger Raum, ohne direkte Sonnenbestrahlung, schattig bzw. so dunkel wie möglich. Das Licht zerstört die Wirkstoffe.

WIE KANN MAN GETROCKNETE KRÄUTER AM BESTEN AUFBEWAHREN? Kräuter sollten geschlossen in Gläsern, in Papier oder auch in Stoff taschen dunkel und kühl gelagert werden.

Nachhaltig den Durst zu löschen liegt in deiner Natur: Mit Emil, der gesunden Glas-Trinkflasche. Jetzt in vielen Designs und in fünf Größen für kleine und große Osterhasen!

Im Fachhandel und auf www.emil-die-flasche.de

SCHE DIE FL A ZIEHEN N ZUM A f rü h l i ng 2020 |

072_WILDKRÄUTER-neu02_d.indd 75

75

27.02.20 16:49


Essen und Gesundheit

Für ein strahlendes Lächeln In Österreich benötigt fast jedes dritte Kind aufgrund von Zahnfehlstellungen eine Zahnregulierung. Ab welchem Alter eine Zahnspange sinnvoll ist und welche Arten es gibt, erklärt Kieferorthopädin Frau DDr. Reistenhofer im Interview. von tanja holz

© Stefan Gergely (1), Freepik (1), Invisalign (1)

Interview

DDr. Bärbel Reistenhofer ist Expertin für ästhetische Kieferorthopädie mit Spezialisierung auf Zahnfehlstellungen bei Kindern, Jugendlichen & Erwachsenen und Autorin zahlreicher Publikationen. www.reistenhofer.at

Tipi: Welche Arten von Zahnregulierungen gibt es? Bärbel Reistenhofer: Grundsätzlich unterscheidet man zwischen abnehmbaren und festsitzenden Zahnspangen. Unter festsitzenden Zahnspangen versteht man die sogenannten Brackets. Diese gibt es aus Metall oder auch in Weiß aus Kunststoff oder Keramik. Abnehmbar sind die klassischen bunten Spangen, die meist aus Kunststoff und Draht bestehen und vorwiegend zur Korrektur von Fehlstellungen des Kiefers und weniger der Feineinstellung der Zähne dienen. Sie werden hauptsächlich im Wechselgebiss verwendet. Für Kinder ab 6 Jahren ist nun sogar eine eigene Zahnschiene verfügbar, die den neuesten Erkenntnissen entspricht und die wir in meiner Ordination anbieten – die Invisalign First.

genannt werden, bringen die Zähne durch Wechsel auf immer neue Aligner in die gewünschte Position. Aligner werden rund um die Uhr getragen und nur zum Essen und zum Zähneputzen herausgenommen. Der große Vorteil ist, dass man damit auch ganz normal – wie ohne Spange – essen und Zähne putzen kann, ohne dass Brackets abbrechen. Sollte ein Kind seine Zahnspange außerdem einmal verlieren, und das kommt ja immer wieder einmal vor, ist das bei diesem Modell nicht so schlimm, da es ohnehin alle zwei Wochen eine neue bekommt.

Wie funktioniert die Variante mit Invisalign First? Aligner, wie die durchsichtigen Schienen

Kann ich als Elternteil verhindern, dass mein Kind eine Zahnspange braucht und welches Verhalten begünstigt Zahnfehlstellungen?

Ab welchem Alter ist eine Zahnspange sinnvoll? Das ist ganz von der Fehlstellung abhängig. Bei manchen Fehlstellungen, etwa einem Kreuzbiss oder wenn der Unterkiefer zu stark nach vorne wächst, beginnt man unter Umständen schon im Kindergartenalter mit einer Behandlung. Die Kinder, die wir in unserer Ordination behandeln, sind größtenteils zwischen 8 und 16 Jahren alt. Zahnspangen werden bei uns durchaus schon im Milchgebiss gemacht, es kommt dabei aber ganz auf die Art und den Umfang der Fehlstellung an.

76 | f rü h l i ng 2020

076_ZAHNSPANGE 2020F_d.indd 76

27.02.20 14:40


Essen und Gesundheit Viele Fehlstellungen sind genetisch bedingt. Verhindern können Eltern jedoch den sogenannten „Lutschoffenen Biss“, der durch zu langen Gebrauch des falschen Schnullers oder durch Daumenlutschen entsteht. Weiters sollten Eltern darauf achten, ob ihr Kind auch gut Luft durch die Nase bekommt. Eine schlechte Nasenatmung wie zum Beispiel durch eine Hausstaubmilbenallergie bewirkt eine Mundatmung, und diese kann sich unter Umständen auch negativ auf die Entwicklung des Kiefers auswirken. Was sind die häufigsten Zahnfehlstellungen? Sehr häufig finden wir Kreuzbisse und Rücklagen des Unterkiefers vor. In letzter Zeit kommen aber vermehrt Kinder mit einer Unterzahl von Zähnen in meine Ordination. Als UnterkieferRücklage bezeichnet man eine Zahnfehlstellung, bei der der Oberkiefer zu weit über dem Unterkiefer liegt. Die Rücklage hat sehr oft funktionelle Folgen und ist mit kosmetischen Problemen vergesellschaftet. Den Kreuzbiss nennt man auch Okklusionsstörung. Er zeichnet sich dadurch aus, dass einzelne oder mehrere Zähne des Unterkiefers außerhalb des oberen Kieferzahnbogens stehen. Sprich: Die obere und die untere Zahnreihe treffen nicht ordentlich zusammen. Welche Hygienemaßnahmen müssen beim Tragen einer Zahnspange getroffen werden? Das Reinigen der Zahnspange wird jedem Kind genau erklärt. Es gibt für unterschiedliche Spangen je nach Material Reinigungskristalle oder Tabs. Aber am wichtigsten bleibt die richtige Reinigung der Zähne selbst. Es ist vermutlich illusorisch, zu erwarten, dass sich die Kinder auch in der Schule die Zähne putzen,

Kaum sichtbar: die transparente abnehmbare Kinderzahnspange „Invisalign First“

aber zu Hause muss auf jeden Fall sehr gründlich geputzt werden. Wird das nicht gemacht, können sich Essensreste zwischen den Drähten verfangen, und dies kann wiederum zu Karies und sogenannten White Spots führen. Natürlich geben wir immer Putzinstruktionen, wobei die tägliche Erinnerung durch die Eltern aber die größte Rolle spielt.

Wund im Mund

Promotion

Neu eingesetzte oder schlecht sitzende Zahnspangen können kleine Verletzungen im Mund verursachen – und Schmerzen. Mundisal Gel hilft dagegen. Da ist sie nun endlich – die neue Zahnspange. Doch wie das bei Fremdkörpern so ist: Man muss sich erst mal an sie gewöhnen. Wunde, strapazierte Mundschleimhaut, Druckstellen und Entzündungen sind in dieser anfänglichen Gewöhnungsphase keine Seltenheit. Sie entstehen durch abstehende Drähte oder das Scheuern von Metall- und Kunststoffteilen. In der Regel sind diese kleinen Verletzungen nicht gefährlich – schmerzhaft sind sie aber allemal. Und da sie immer wieder mit der Zahnspange in Berührung kommen und mechanisch gereizt werden, heilen sie in der Regel nur langsam ab.

Schneller geht’s mit der Unterstützung von Mundisal Gel mit dem Wirkstoff Cholinsalicylat: Es wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und beschleunigt die Wundheilung im Mund- und Rachenraum; bereits nach zwei bis drei Minuten macht sich eine deutliche Schmerzlinderung bemerkbar, die bis zu fünf Stunden anhält. Mundisal ist zuckerfrei, gut verträglich, einfach aufzutragen, führt zu keinerlei Verfärbungen der Zähne und schmeckt angenehm nach Anis – ist damit also auch bestens für kleine Zahnspangen-Anfänger geeignet.

CEEEM/MU-19008

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen auf www.mundisal.at 076_ZAHNSPANGE 2020F_d.indd 77

h er bst 2019 |

77

27.02.20 14:40


Operation Overload • Basteltipps • Schauen, Spielen, Lesen, Hören • Zu Gast bei Pippi Langstrumpf • Film-Highlights • Der Cirkusschuldirektor • Wandern mit Alpakas

Nur nicht platzen!

Knete dir deine Pizza! Mit dem Play-Doh Pizzaofen können sich kleine Pizzabäcker ab 3 so richtig austoben – Käse raspeln, Toppings formen und nach Herzenslust belegen. Ist die Knete-Pizza fertig, kann sie auf der Pizzaschaufel oder dem Tablett präsentiert und mit dem Pizzaschneider zerteilt werden. Um € 26,99. playdoh.hasbro.com Wir verlosen 3 Stück: Mail an gewinn@tipimagazin.at (Einsendeschluss: 30.04.2020) – viel Glück!

Promotion

19,8 Kubikmeter – das ist der Rekord für die größte frei schwebende Seifenblase der Welt. Falls euch jetzt der Ehrgeiz packt: Das entspricht ungefähr einer Größe von 3 mal 3 mal 2 Metern. Also schön üben!

&

gewin n!

Promotion

Freie Zeit

mach mit

M W

KID – der Rucksack für Vorschule und Freizeit

© Hersteller (7), Freepik (1)

Kuschelstar Lange schwarze Wimpern, Glitzerlidschatten, funkelndes Halsband und eine Mähne, neben der selbst Tina Turner abstinkt: Swellegant Kitty Cat hat alles, was es zum Star braucht. Und wenn das nicht reicht: Kuscheln kann das süße Kätzchen von Jellycat auch ... Um € 29,– bei mina-lola.com

Ob Kindergarten, Schule oder Freizeit – der KID von Step by Step macht überall eine gute Figur. Das Hauptfach des Vorschulrucksacks ist DIN A4-fähig, sodass Hefte und Malbücher gut Platz finden. Das vorhandene Sitzkissen schützt zudem vor Schmutz und Nässe bei Ausflügen. Cool: Mit den wechselbaren Motiven MAGIC MAGS kann der Rucksack nach Lust und Laune „gepimpt“ werden. 3-teiliges Set, bestehend aus Rucksack, Sitzkissen und MAGIC MAGS, erhältlich um € 44,99. www.stepbystep-schulranzen.com

78 | f rü h l i ng 2020

078_SUB.FREIEZEIT_2020F_d.indd 78

27.02.20 16:43

Mit WE ein zwi

*Preis wegs s von 9:0 übertr einen L Alle Inf


Promotion

© Teresa Grassinger

Promotion

Grafenegger Frühling Musik, Kultur, Garten und Genuss

Erlebt am Osterwochenende, von 11. bis 13. April, wie in Grafenegg die Natur erwacht: mit Nützlichem und Schönem für den Garten, einem ausgewählten Pflanzensortiment, hochwertigem Kunsthandwerk, Kulinarik, interessanten Vorträgen und Live-Musik. Das Familienprogramm mit Familienkonzert, Osterhasen-Rätselrallye und vielem mehr verspricht beste Unterhaltung für Groß und Klein. Musikalische Highlights sind das Karfreitags- und Ostersonntagskonzert im Auditorium. grafenegg.com/fruehling

Yoga im Prater Entspannung und Bewegung mitten im Grünen verspricht das vielfältige Kursangebot von Yoga im Prater in der Praterfee, direkt an der Hauptallee gelegen. Das Rückenyoga sanft ist für jeden geeignet, der seinen Rücken kräftigen, mobilisieren und ganzheitlich entspannen möchte. Noch vor der Geburt ist das Schwangerenyoga eine Wohltat für werdende Mütter: Während Atemübungen die Gedanken zur Ruhe kommen lassen, schaffen kräftigende Körperübungen eine tiefe Verbindung zwischen Körper und Geist. Das Mama-Yoga konzentriert sich auf Meditation und Übungen zur Rückbildung durch gezieltes Training des Beckenbodens und der Körpermitte. Infos und Termine: yogaimprater.at

Ab

€ 29, 40*

pro Perso n

Mit dem Guten Tag Ticket WEST nach Bayern! Mit dem Guten Tag Ticket WEST bieten Ihnen WESTbahn und Meridian die Möglichkeit, einen ganzen Tag lang grenzüberschreitend zwischen Wien und München zu reisen.

*Preis pro Person, beim Kauf eines Guten Tag Ticket WEST Wien für 5 Personen. Bis zu 5 Personen können mit dem Tagesticket gemeinsam unterwegs sein. Maximal 3 Familienkinder bis zum 15. Geburtstag reisen kostenlos mit. Gültig am gewählten Kalendertag zu folgenden Zeiten: Mo bis Fr von 9:00 Uhr bis 3:00 Uhr des Folgetages; Sa, So und an Feiertagen ab 0:00 Uhr bis 3:00 Uhr des Folgetages. Das Ticket ist personalisiert und nicht übertragbar, der namentlich am Ticket eingetragene Ticketinhaber muss dabei sein, damit das Ticket gültig ist. Bitte bei der Ticketkontrolle im Zug einen Lichtbildausweis vorweisen. | Es gelten die AGB der WESTbahn Management GmbH. Druckfehler, Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Alle Informationen unter westbahn.at. März 2020 ©WESTbahn Management GmbH. Fotos: WESTbahn Management GmbH, Shutterstock

078_SUB.FREIEZEIT_2020F_d.indd 79

w i n t er 2019 /20 |

79

27.02.20 16:43


© Freepik

Freie Zeit

Operation Overload 6.400 Schiffe. 326.000 Mann. 104.000 Tonnen Material. 54.000 Fahrzeuge. Am 6. Juni 1944 landeten die Westalliierten an der französischen Küste, östlich von Cherbourg in der Normandie. Was für ein unfassbarer logistischer Aufwand. Allerdings ein Lercherlschaß im Vergleich zur Ausrichtung eines Kindergeburtstages … von peter draxl Wer noch keinen erlebt bzw. selbst organisiert hat, möge sich vorbereiten. Körperlich, geistig, seelisch, finanziell. Ihr glaubt, ihr habt schon alles erlebt? Euch kann nichts mehr erschüttern? Wenn ihr eine Handvoll Regeln befolgt und einen Generalstabsplan ausarbeitet, Churchill und Roosevelt in Personalunion werdet, dann stehen die Chancen gut, am Ende eines solchen Abends nicht weinend, besoffen, von oben bis unten angesaut irgendwo daheim in einem Eck herumzuliegen. Aber Spaß ohne, ein paar Dinge gibt es zu beachten: 1 Datum und Uhrzeit. Es ist sehr wichtig, das Datum und die Uhrzeit so früh wie nur möglich festzulegen, damit die eingeladenen Kinder und deren Eltern auch tatsächlich Zeit haben. Superwichtige Freunde und Freundinnen dürfen nicht fehlen, sonst startet das Drama bereits vor Beginn. Weiters ist es erforderlich, eine Von-bis-Zeit anzugeben. Damit klar ist, die Veranstaltung hat auch ein Ende! Sonst lungern halb besoffene Elternteile bis in die Binsen herum und sind nicht aus der Tür zu bringen. Den Kids wär’s egal, die machen durch, sind ohnehin vom ersten Augenblick an überdreht wie eine Horde Eichhörnchen auf Speed. Und erkundigt euch nach Konkurrenzveranstaltungen. Das Datum des Events muss ja nicht zwangsläufig mit dem tatsächlichen Geburtstag übereinstimmen.

2 Einladungsmanagement. Nein, es reicht nicht, wenn sich die Kinder gegenseitig einladen, man kann nicht davon ausgehen, dass diese Einladung auch bis zu den Erziehungsberechtigten durchdringt. Nein, es reicht auch nicht, eine WhatsAppNachricht zu schreiben, die in Hunderten von anderen Nachrichten nach 30 Sekunden bereits vergessen wurde. Mail? Nope. Das lesen die Eltern, die Kinder nicht mehr. Wer ordnungsgemäß einladen will, sendet zuerst ein „Save the Date“ – am besten aus Papier rein in die Schultasche vom Zwerg – und relativ rasch danach, mit circa 3 bis 4 Wochen Vorlauf, eine Einladung per POST. Brief. Post. Schon mal gehört? Gibt’s noch und funktioniert gut. Die Einladung muss beim Empfänger herumliegen, damit auch jedem klar ist, wann was passiert. Im günstigsten Fall landet sie mittels Magneten auf den Kühlschrank getackert. 3 Veranstaltungsort. Wer sehr kühn ist oder seine Wohnung/sein Haus ohnehin schon längst renovieren oder abreißen wollte, macht es bei sich daheim. Zu Hause ist es ganz wichtig, und zwar essenziell, dass die Zimmer, die für die Kinder tabu sind, auch tatsächlich zugesperrt sind. Mit einem Schlüssel. Nicht einfach Tür zu und sagen: „Hier dürft ihr nicht rein.“ Das ist der Meute in der Hitze des Gefechtes nämlich vollständig egal, außerdem sind sie klein

und kommen überall dort hin, wo ihr sie nicht haben wollt. Vom Dachboden bis ins letzte Kellerwinkerl, unters Ehebett und hinter die Waschmaschine. Zusperren heißt das Zauberwort! Sperrangelweit offen und deutlich markiert muss allerdings das WC sein. Aufgeregte Kinder und Bier trinkende Väter müssen andauernd aufs Klo. Hygieniezeugs bitte vorsorglich für ein ganzes Bataillon bereitstellen und das Örtchen hin und wieder auf Überflutungsgefahr überprüfen. Wer sich den Event zu Hause nicht antun möchte – sehr weise übrigens –, sucht sich einen Veranstaltungsort aus, den die Kinder vielleicht schon kennen, der in der Nähe ist, einen Vereinssaal z.B., oder checkt sich einen professionellen Kindergeburtstagsausrichter, der mit passenden Locationvorschlägen ums Eck kommt. Die Kosten, einen Raum für ein paar Stunden zu mieten, nebst Beschallung, Entertainmentprogramm und Bewirtung, sind in etwa gleichzusetzen mit den Renovierungskosten der eigenen Butze – plus: Die Hacke hat wer anderer! Wie geil ist das denn? 4 Entertainmentprogramm. Ich hab den Satz schon so oft gehört, und er hat nie gestimmt: „Sie werden sich schon selbst beschäftigen.“ Ja. Tun sie auch, aber mit Dingen, die ihr nicht wollt, die Schaden anrichten, die Reparaturarbeiten erfordern, die psychologische Nachbe-

80 | f rü h l i ng 2020

080_GEBURTSTAG_d.indd 80

26.02.20 21:10


Freie Zeit treuung notwendig machen. Denkt euch bitte entweder selbst in kleiner Runde oder mit einem Kindergeburtstagspartyausrichterprofi in etwa ein Programm aus. Und denkt auch an die Eltern. „Die gehen doch eh alle gleich wieder und holen dann die Kinder wieder ab.“ Den Satz kenn ich auch. Er stimmt allerdings nicht! Die gehen nicht! Sobald sie Schnitzl, Würstl, irgendwas Essbares riechen, was Trinkbares erspähen, bleiben die da! Aus dem Kindergeburtstag wird somit eine generationsübergreifende, multikulturelle Veranstaltung, die Jung und Alt zufriedenstellen muss. Niemand will schlechte Nachreden nach einem Kindergeburtstag haben. „Na, das war aber schon dürftig letztens bei …“ – eine solche Aussage verbreitet sich schneller als der Coronavirus, in der Schule, bei Lehrern, bei allen Eltern, deren Verwandten – ihr seid dann einfach unten durch. Ihr könnt die Stadt verlassen ... also seid gewappnet. Deswegen wiederhole ich mich gerne, es gibt Profis, die richten so was gerne aus, weil es ihnen Spaß macht (??), und die sind sogar sehr erschwinglich, die kennen auch Zauberer, Clowns und andere fragwürdige Gestalten. (DIE sind dann nämlich auch schuld, wenn’s nicht gut ist – haha!) 5 Speis und Trank. Mit Frankfurtern mit Ketchup und Orangensaft ist es nicht mehr getan. Die Kinder und deren Eltern sind vielschichtig. Es bedarf einer gewissen Recherche im Vorfeld, um eventuelle Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu erfragen, die Veganer und Vegetarier zu identifizieren und Gäste, deren Religion ihnen gewisse Konsumationen einfach verbietet. Wenn ihr das alles am Schirm habt und berücksichtigt, dann kauft mal ein. Ihr

habt allerdings keine Ahnung, wie viel die Kleinen und die Großen konsumieren werden, also werdet ihr wie alle beim ersten Mal viel zu viel einkaufen und vorbereiten und Wochen später noch Schnitzlsemmeln kauen. Weniger ist mehr! Speziell beim Alkohol für die Erwachsenen. Ihr kennt das doch aus eigener Erfahrung, man bleibt so lange hocken, bis es einfach nichts mehr zu saufen gibt. Wenn was aus ist, ist es aus! Ein Traum. Keine Berge von Würstchen, Tetrapacks, 6-er-Tragerln, Weinflaschen, Semmeln, Pitabrot, vegane und nicht vegane Aufstriche türmen sich am Ende in der Küche – es ist einfach alles weg! Alles weg ist übrigens auch – nur um sicherzugehen, dass ihr das noch nicht vergessen habt –, wenn ihr die Party von einem Profi in einem externen Venue ausrichten lässt. Der kann auch abschätzen, wie viel konsumiert wird, der hat nämlich schon ein paar Dutzend solcher Veranstaltungen hinter sich. 6 Ausschilderung. Geht nicht davon aus, dass Eltern oder Kinder den Ort des Geschehens finden, die Eingangstür finden, die Türglocke finden, die Häusltür finden, geht einfach davon aus, es kommt eine Horde Yanomamis direkt aus dem Amazonas angereist, die sich in unseren Breiten null zurechtfinden. Arbeitet nicht mit Schriften, sondern mit Symbolen. Luftballons, Pfeile, Cliparts, Girlanden, Schilder, Wegweiser. Wenn ein Yanomami um die Ecke biegt, muss er von Weitem schon erkennen: Ah, dort ist die Kindergeburtstagsfeier! Weil er nämlich Luftballons sieht, ein bunter Pfeil weist ihm den Weg zur Haustür, ein anderes Zeichen signalisiert ihm: da Klingel, da draufdrücken. Oder bunte Fußabdruckaufkleber am Boden, die bis zur Wohnungs- oder

Haustür führen. Wenn die Geladenen vorher in der Gegend herumirren, kommen sie nämlich schon leicht mürrisch zur Tür rein, und das wollt ihr nicht! Ihr wollt freundliche, entspannte Menschen hereinbitten, unentspannt seid ihr nämlich selbst schon Ende nie. Es empfiehlt sich, eine Packung Bachblütennotfalldrops eingesteckt zu haben. Ist eine kleine Dose, passt in jede Hosentasche, und es sieht so aus, als würde man einfach zwischendurch mal was naschen. Da sind in etwa 40 Drops drin, damit kommt ihr locker über drei bis vier Stunden. Immer brav nachlegen. Ausrüstungscheck. Geht einfach alles noch mal chronologisch von vorne bis hinten durch. Sind Parkplätze vorhanden, genug Garderobenplatz für Mäntel, Schuhe, Jacken, genug Utensilien am WC von Klopapier bis zu Handtüchern, Essen, Trinken, Musik, Spiele, Unterhaltung, Geschirr, Pappteller, Pappbecher, Deko, Gabentisch (unverwüstbar und etwas abseits des zentralen Geschehens bitte, sonst wird er überrannt), ist der Erste-Hilfe-Kasten up to date oder gammelt der schon seit den 90ern vor sich hin, genug Anti-SchlechtMedizin, Anti-Allergie-Medizin, Pflaster, Salben, ein tragbarer Defibrillator, alle wichtigen Telefonnummern von Rettung bis Vergiftungszentrale, die Handynummern der Eltern, die ihr Kind nur abliefern, ein ÖAMTC-Schutzbrief, sollte ein Helikoptereinsatz notwendig werden … Checkt einfach alles noch mal durch. Am Ende sollt ihr sagen können: Schön war’s, lustig war’s, die Kinder hatten Spaß, die Eltern auch, es ist nichts passiert, und uns geht’s auch gut. Das ist das Ziel. Und nehmt mich bitte nicht zu ernst. Ich tu es selbst auch nicht mehr. Have fun!

23.+ 24.05.20

Innsbruck Olympiahalle

06.+ 07.06.20

Wiener Stadthalle D

13.+ 14.06.20 Graz Stadthalle

20.+ 21.06.20

Salzburg Salzburgarena Tickets & Infos: www.oeticket.com • www.cavalluna.com

f rü h l i ng 2020 |

080_GEBURTSTAG_d.indd 81

81

26.02.20 21:10


Freie Zeit

Du fröhlich-bunte Osterzeit! Mit diesen frühlingshaften Bastelprojekten kommt der Osterhase schon früher zu uns: als lustige Klopapierrollen-Marionette, aus alten Buchseiten oder einer Astgabel.

Marionetten-Häschen 1. Zuerst zeichnest du 2 Ohren auf den Karton und schneidest sie aus. Nun klebst du die Blätter auf. Alternativ kannst du auch braunes Tonpapier verwenden. 2. Bohre mithilfe eines Erwachsenen und eines Kastanienbohrers Löcher in alle Eicheln . 3. Stich mit der Ahle bis zur gegenüberliegenden Seite hindurch zwei Löcher (in einer Reihe) in die Klopapierrolle: im oberen Drittel und am unteren Rand. Lass dir von einem Erwachsenen dabei helfen. 4. Schneide zwei Papierschnüre in einer Länge von 25–30 cm zu, ziehe sie durch die Löcher und fädle die Eicheln auf. An den Enden machst du einen Knoten. 5. Stich für die Ohren mit der Ahle am oberen Rand der Rolle zwei zusätzliche Löcher und befestige diese mit Klammern. Dann malst du mit dem Marker ein Hasengesicht auf. 6. Schneide zwei 30 cm lange Nähgarnschnüre für die Arme und eine 40 cm

Material & Werkzeug Karton, 8 x 10 cm 2 getrocknete Blätter  4 Eicheln  Klopapierrolle  Papierschnur  2 Rundkopfklammern  Nähgarn in Weiß  Ast, ca. 25 cm lang





Schere, Bleistift, Kleber, Kastanienbohrer, Ahle, Permanentmarker in Schwarz

Fugger, Daniela; Kramer, Natalie; Lindemann, Swantje; Wöhlk Appel, Verena: Ostern kreativ! – Für Kids; 24 Bastelprojekte für die ganze Familie. EMF Verlag, € 10,30. Das österliche Bastelbuch für Kinder ab 4 Jahren bietet eine bunte Mischung an Kreativprojekten: Osterkarten, Frühlingsdeko, Tischschmuck und kleine Geschenke verkürzen die Wartezeit auf die Ostereiersuche. Die Projekte lassen sich selbst von den Kleinen leicht nacharbeiten – dank Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Vorlagen zum Sofort-Loslegen.

lange Schnur für den Kopf ab. Verknote die Schnüre anschließend an der Marionette und an dem Ast. TIPP: Wenn du keine Eicheln hast, kannst du auch dicke Holzperlen verwenden.

2

3

4

5

6

© EMF/Natalie Kramer

1

82 | f rü h l i ng 2020

082_BASTELTIPPS 2020F_d.indd 82

26.02.20 21:12


1. Zuerst bittest du einen Erwachsenen, die Astgabel so abzuschneiden, dass oben zwei gleich lange Stücke abstehen. 2. Dann umwickelst du den unteren Teil, den Körper, mit Wollresten in verschiedenen Farben. 3. Nun kannst du die Augen oben am Körper, vor der Gabelung, mit Kleber befestigen. 4. Zum Schluss zeichnest du mit weißer Acrylfarbe Nase und Mund deines Häschens.

Material & Werkzeug

1 Astgabel Wollreste  2 Wackelaugen  Acrylfarbe in Weiß





Gartenschere, Schere, Kleber, Pinsel

TIPP: Diese witzigen Hasen gelingen immer! Und sie sind nicht nur eine tolle Tischdeko, auch im Garten machen sie was her.

1

Osterstrauß mit Buch-Anhängern 1. Zuerst zeichnest du die gewünschte Form, z.B. ein Ei oder einen Hasen, auf eine der Buchseiten. 2. Nun legst du mehrere Seiten übereinander und schneidest die Form aus. 3. Dann nähst du die ausgeschnittenen Formen in der Mitte mit der Maschine zusammen. Lass dir dabei von einem Erwachsenen helfen. 4. Anschließend fädelst du am unteren Ende der Nähfäden die Holzperlen auf, und oben knotest du eine Schlaufe zum Aufhängen. 5. Zum Schluss fächerst du die einzelnen Blätter noch schön auf, und fertig ist der einzigartige Anhänger. TIPP: Wenn du lieber einen farbenfrohen Osterstrauß dekorieren möchtest, kannst du die Anhänger auch mit buntem Papier basteln.

2

Material & Werkzeug

4

aus einem alten Buch herausgetrennte Buchs eiten  Holzperle n  Nähgarn Nähmaschine, Schere

© EMF/Daniela Fugger



MAL MICH AU S !

1

2

4

© EMF/Daniela Fugger

Origineller Osterhase

08.05.20 BREGENZ FESTSPIELHAUS 10.05.20 WIEN WIENER STADTHALLE F 11.05.20 LINZ BRUCKNERHAUS 13.05.20 WR. NEUSTADT ARENA NOVA 21.05.20 ST: PÖLTEN VAZ 23.05.20 VILLACH CONGRESS 24.05.20 GRAZ STADTHALLE 26.05.20 SALZBURG SALZBURGARENA 27.05.20 GÖTZIS AMBACH TICKETS & INFOS: WWW.OETICKET.COM f rü h l i ng 2020 |

082_BASTELTIPPS 2020F_d.indd 83

83

26.02.20 21:12


Freie Zeit

Schauen, Spielen, Lesen, Hören Von brüllenden Löwen über nackte Popos bis hin zu singenden Eisköniginnen – bei so einer Auswahl können wir uns nur schwer entscheiden, was als Erstes dran sein soll ...

0 – 3 Jahre

Sand zwischen den Zehen Badehosen, Boote, Muscheln, Sonnenschirme ... charmante Buntstiftzeichnungen fangen die Beobachtungen eines kleinen Mädchens am Strand ein. Ein Strandtag von Vessela Nikolova & Susanna Mattiangeli, Bohem. Ab 3. Um € 15,50.

Bunter Drehspiel-Spaß Fünf Formen suchen ihren passenden Platz auf dem Formenkarussell und ihre richtige Farbe – doch Vorsicht: Die ändert sich, sobald die obere Scheibe gedreht wird! Fördert Feinmotorik und Zuordnungsfähigkeit: Motorikbrett Formenkarussell von Haba. Ab 2. Um € 24,95.

Streicheln & lauschen Ich brülle! Glaubst du nicht? Dann streichle mich! – und tatsächlich: Der kleine Löwe und seine Freunde brüllen, lachen, grunzen und trompeten dank eingebauter Soundchips. Ein Erlebnis für Auge, Ohr und Taststinn. Von A. M. Larranaga, Usborne. Ab 6 Mon. Um € 16,40.

Hommage an die Fantasie Wie aus dem Sohn eines Schuhmachers ein gefeierter Schriftsteller wurde – ein einfühlsames Porträt mit faszinierenden Bildern. Hans Christian Andersen. Die Reise seines Lebens von Heinz Janisch & Maja Kastelic, NordSüd. Ab 4. Um € 16,50.

Farb-Feuerwerk Sonnengelb, Froschgrün, Meerblau ... auf den prachtvoll bebilderten Wimmelseiten gibt es allerhand zu entdecken. Das schönste und größte Bildwörterbuch der Farben von Tom Schamp, Gerstenberg. Ab 4. Um € 20,60.

Meistergeister Fette Erdgeister, laute Poltergeister, karierte Hausgeister, fiese Flaschengeister und noch mehr treiben hier mit viel Wortwitz ihr Unwesen. Zum Gruseln und Staunen, Lauschen und Lachen! Letzte Runde Geisterstunde von Nadia Budde, Kunstmann. Ab 3. Um € 15,50.

4 – 6 Jahre

Nix mit Bodyshaming In der Schwimmbad-Garderobe gibt’s allerhand zu sehen – glatte & dellige Popos, kleine & große Brüste, behaarte & rasierte Körper ... Eine gut gelaunte Feier der Körpervielfalt! Überall Popos von A. Leone & B. Johansson, Klett. Ab 4. Um € 14,40.

Gegen den Strom Rosie klettert auf einen Baum – und bleibt oben, egal, was die anderen sagen. Denn sie kommt erst runter, wenn sie es will. Zauberhaft illustrierte Geschichte um Selbstbestimmung und das Hinterfragen gesellschaftlicher Normen. Rosie auf dem Baum von Isabel Pin, Tyrolia. Ab 4. Um € 16,95.

Mit Würfelglück zur Party Die Vampirkinder müssen für die Mitternachtsparty Orangenspalten sammeln. Aber Achtung: Wer dem Kochlöffel der Köchin nicht ausweicht, verwandelt sich in eine Fledermaus! Süß illustriertes Kinder-Würfelspiel: Vampire Party von Piatnik. Ab 5. Um ca. € 27,–.

84 | f rü h l i ng 2020

084_FAMILYENTERTAIN 2020F_d.indd 84

26.02.20 21:17


Freie Zeit

7 – 9 Jahre

Patchwork-Chaos Ritas Leben gerät ordentlich durcheinander, als Mamas neuer Freund bei ihnen einzieht – samt seinen 3 nervigen Söhnen. Witzige und einfühlsame Beobachtungen aus dem Leben einer Patchworkfamilie. Kakao und Fischbrötchen von Valentina Brüning, Tulipan. Ab 9. Um € 13,40.

Taktisches Legespiel In Jubako-Boxen wird zu besonderen Anlässen japanisches Essen angerichtet und serviert. So auch hier: Jeder füllt seine Box möglichst geschickt und punkteträchtig mit Reis, Fisch oder Gemüse, indem er die Spielsteine durchdacht stapelt. Einfach und dennoch anspruchsvoll! Jubako von Ravensburger. Ab 8. Um € 32,99.

Einfühlsam Die 9-jährige Alexa freundet sich mit dem Flüchtlingsbuben Ahmet an – und möchte ihm helfen, seine Eltern wiederzufinden. Humorvolles Abenteuer, das zeigt, dass Freundschaft keine Grenzen kennt. Der Junge aus der letzten Reihe von Onjali Raúf, Atrium. Ab 8. Um € 15,50.

Verblüffendes Experiment Wenn die Welt aus 100 Kindern bestehen würde: Dann wären 59 davon aus Asien, 16 könnten nicht zur Schule gehen und 33 hätten einen Hund ... Anschauliches Sachbuch mit spannenden Fakten und Infografiken. 100 Kinder von C. Drösser, Gabriel. Ab 8. Um € 14,40.

Into the unknown Wunderbare Melodien und große Gefühle! Elsa, Anna und Co. stürzen sich erneut ins Abenteuer – inkl. Mitsing-Modus, Pannen vom Dreh, zusätzlichen Szenen u.v.m. Die Eiskönigin 2, Blu-ray 3D Deluxe Set mit 6 Sammelkarten , ab 26.3. um € 27,99.

© Hersteller, Verlage, Verleiher, Simone Porteder (Illustration)

Ab 10 Jahren

Emotional Nachdem Cym fast ertrinkt, will er endlich wissen, warum er nie schwimmen gelernt hat. Dabei stößt er auf ein lang gehütetes Familiengeheimnis. Eine humorvolle, warmherzige Geschichte über Freundschaft, Verlust und Trauer. Freischwimmen von Adam Baron, Hanser. Ab 10. Um € 15,50.

084_FAMILYENTERTAIN 2020F_d.indd 85

Nervenaufreibend Ein Team aus bis zu fünf Spielern muss in Echtzeit aus einem geheimnisvollen Haus entkommen. Dabei gilt es, verschiedene Rätsel zu lösen – doch die Zeit ist knapp. Kniffliges 3D-Escape-Spiel mit App-Unterstützung! Mystery House von Schmidt Spiele. Ab 12. Um € 38,49.

Ziemlich gute Freunde Der ruhige Freddie und der freche Mattis sind Freunde. Auch wenn es so aussieht, als würde der eine nur unter dem anderen leiden, wird bald klar: Sie brauchen einander! Lustige Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft. Freddie und die Bändigung des Bösen von Anke Stelling, cbj. Ab 10. Um € 13,40.

Schafft Wissen Naturwissenschaft einfach erzählt: über Atome, die Relativitätstheorie, Moleküle und Proteine – und warum der Mensch vielleicht doch nicht die Krone der Schöpfung ist. Warum gibt es uns? Die Entwicklung des Lebens vom Urknall bis zu dir von Johan Olsen, Hörcompany. Hörbuch ab 10. Um € 15,40.

f rü som h lm i ng er 2020 2016 |

85

26.02.20 21:17


Freie Zeit

Zu Gast bei Pippi Langstrumpf Einmal wie Tommy und Annika in der Villa Kunterbunt zu Besuch sein? Bei der kunterbunten Hands-on-Ausstellung „Pippi Langstrumpf, Heldin in Strümpfen“ im Salzburger Spielzeug Museum begeben sich Große und Kleine auf eine Reise durch Pippis Welt. Sachen suchen, das Rätsel um den Limonadenbaum lüften oder eine Flaschenpost von einer einsamen Insel schicken … Es gibt vieles zu entdecken! von karoline jirikowski

Wer kennt sie nicht? Pippi Langstrumpf, das stärkste Mädchen der Welt, das den Herausforderungen des Alltags furchtlos, mit Selbstbewusstsein und Witz begegnet. Astrid Lindgrens Heldin steht für Vielfalt, Fantasie und den unerschütterlichen Glauben an sich selbst. Das ist auch der Ausgangspunkt der aktuellen Pippi-Schau im Spielzeug Museum in Salzburg. „Raum Geben für Fantasie und Neugierde, sowie bei Besucher(inne)n das Gefühl wecken, sie wären in Pippis Welt zu Gast“, erklärt Spielzeug Museums-Leiterin Karin Rachbauer-Lehenauer die Grundidee der Ausstellung. Verschiedenste AktivStationen laden zum Spielen und Staunen

ein oder lassen schmunzeln: Besonders verlockend ist da gleich zu Beginn Pippis „Sachensucher“-Kommode, mit vielen aufziehbaren Lädchen und Fächern. In Astrid Lindgrens Geschichte ist diese Kommode vollgestopft mit Kuriositäten und Andenken von Pippis Reisen in die Ferne. Das Team des Spielzeug Museums hat die aus einem alten Karteikasten gestaltete Kommode für die Ausstellung mit ganz besonderen Dingen befüllt: So schmeckt angeblich die herrlich blaue „Gewürzkreide“, Billiard-Kreide, hervorragend zu Kakao und Spaghetti, fungiert eine Spritzpistole als „Präzisionsgießkanne“ für MiniPflanzen oder ist das Hochzeitsgeschenk

von Piratenbraut Elvira Säbelrost zu bestaunen, ein Stiefelmodell für Piratinnen aus rostrotem Leder. Weiter geht’s zum Flaschenpost-Schicken auf eine einsame Insel: Auf bereit liegenden, vergilbten Papierbögen kann eine persönliche Nachricht verfasst werden. Diese wird dann in eine Flasche gesteckt, zugekorkt und am museumseigenen Flaschen-Transportband den Empfänger(inne)n zugestellt. An einer Mini-Ausgabe von Pippis Villa Kunterbunt vorbei – besonders einladend für ganz kleine Gäste – kann man auch einen Blick in Pippis Küche werfen: Die Bilder an der Wand sind herrlich asymmetrisch angeordnet, und auch sonst kommt man aus dem Staunen und Schauen nicht heraus: eine Küchenkommode voll mit Krimskrams und Schätzen, wobei eine weiß-gepunktete Emailkanne, die gülden glitzernde Tasse und ein einzelner, türkiser Socken besonders ins Auge fallen. Zahlreiche weitere Stationen laden ein, verschiedenste Dinge auszuprobieren und Pippis besonderer Sicht auf die Welt zu begegnen. Eine witzige, partizipative Form, auch die gegenüberliegende Seite des Museumsgebäudes in die Schau einzubinden, ist eine Suchaufgabe, die mit Blick aus dem Fenster nur mit Hilfe eines Fernrohres zu lösen ist. Krönender Abschluss der kreativ gestalteten Ausstellung ist schließlich die für Kids begehbare Hoppetosse, das Schiff von Pippis Papa Efraim: „Nicht selten halten Kinder hier erstmals inne und lassen das Geschehen auf sich wirken“, weiß Spielvermittlungsleiterin Katharina Ulbing. Entspannt an der Reling lehnend, tauchen die kleinen Besucherinnen und Besucher dann auch oft komplett ein in ihre Rolle als Piratin oder Pirat. Der am Hauptmast der Ausstellungs-Hoppetosse montierte Deko-Papagei trägt übrigens seit dem ersten Kindergarten-Workshop den Namen „Charlie“.

86 | f rü h l i ng 2020

086_PIPPI LANGSTRUMPF_d.indd 86

27.02.20 17:43

FP ANZ


Freie Zeit

„PIPPI LANGSTRUMPF, HELDIN IN STRÜMPFEN“, läuft noch bis 3. Oktober 2021 im Spielzeug Museum Salzburg. Für Kinder ab 4 Jahren. Im Vermittlungsprogramm zur Pippi-Ausstellung steht die Welt kopf: Es wird nach einem Spunk gesucht, im Schiffsbauch der Hoppetosse getobt und selbst gemachte Limonadenbaum-Limonade verkostet. Alle Infos zu den aktuellen Terminen unter: www.spielzeugmuseum.at

BUCHTIPPS Astrid Lindgren, Ingrid Vang Nyman (IIllustr.): Hier kommt Pippi Langstrumpf; Oetinger, ab 20.04.20, € 17,50 Der Sammelband enthält die Bilderbücher „Kennst du Pippi Langstrumpf?“, „Pippi findet einen Spunk“ und „Pippi im Park“ – ein kunterbuntes Bilderbuchvergnügen. Ab 4 Jahren.

© Katrin Engelking Ilustrationen (3), Oetinger Verlag (3), Spielzeug Museum Salzburg (1)

Astrid Lindgren, Katrin Engelking (Illustr.) : Pippi Langstrumpf. Alle Abenteuer in einem Band; Oetinger, ab 20.04.20, € 20,60 Als Pippi Langstrumpf in die Villa Kunterbunt einzieht, staunen Tommy und Annika nicht schlecht. Denn Pippi ist das stärkste Mädchen der Welt und macht, was sie will. Die farbig illustrierten Pippi-Geschichten als Sammelband. Ab 6 Jahren. Astrid Lindgren: Heldin, Ikone, Freundin; Oetinger, ab 20.04.20, € 30,90 Bekannte Persönlichkeiten, Pippi-Freunde und -Kenner erzählen, was sie an Pippi Langstrumpf so lieben – ein Coffee Table Book für alle ( jugendlichen und erwachsenen) Pippi-Fans.

(UN)NÜTZES PIPPI-WISSEN Astrid Lindgren schickte das Pippi-Langstrumpf-Manuskript an einen Verlag mit den Worten „In der Hoffnung, dass Sie nicht das Jugendamt alarmieren“. Am 1. September 1945 erschien Pippi Langstrumpf erstmals als Buch in Schweden. Innerhalb von zwei Wochen verkauften sich mehr als 20.000 Exemplare. Ab 1968 entstehen die Pippi-Langstrumpf- Filme (Hauptrolle: Inger Nilsson, damals 9 Jahre alt). Um die Film-Rolle bewarben sich 8.000 Kinder in Schweden. Die Figur des strengen Fräulein Prysselius kommt nur in den Filmen, nicht in den Büchern vor. Sie wurde mit einer deutschen Schauspielerin besetzt, die ihre Kostüme selber nähte und bei den Dreharbeiten nicht immer ganz nüchtern war. Die Einbrecher wurden ebenfalls von deutschen Schauspielern gespielt.

Das Zitat „Sei frech, wild und wunderbar“ wird häufig Pippi Langstrumpf zugeschrieben. Es stammt aber nicht von ihr. Es stammt von einer deutschen Postkarte, auf der sich ein Kind als Pippi verkleidet hat. Anfang der 1980er-Jahre wurden PippiFilme in Schweden zeitweise verboten. Begründung: zu viele Gewaltszenen und eine „verkehrte“ Weltanschauung. Lebensmittel mit dem Bild von Pippi zu produzieren und dann zu verkaufen, ist nicht erlaubt – weil Astrid Lindgren gegen Verschwendung war. Das 75. Jubiläum von Pippi Langstrumpf im Jahr 2020 wird am 21. Mai gefeiert – dem Geburtstag von Astrid Lindgrens Tochter Karin Nyman.

Die Villa Kunterbunt aus den Spielfilmen stand ursprünglich auf einem Truppenübungsplatz des Militärs auf Gotland. Der Filmaffe („Herr Nilsson“) riss Hauptdarstellerin Inger Nilsson immer wieder die Perücke vom Kopf und pinkelte ihr auf die Schulter. Er war nicht dressiert.

f rü h l i ng 2020 |

FP ANZEIGE Meerjungfrauen_TIPI 200x66mm_0220.indd 1 086_PIPPI LANGSTRUMPF_d.indd 87

87

25.02.20 17:44 08:10 27.02.20


Freie Zeit 75 Jahre Pippi Langstrumpf Mit über 165 Millionen verkauften Büchern gehört Astrid Lindgren (1907–2002) zu den bedeutendsten Kinderbuchautorinnen der Welt. „Erzähl mir was von Pippi Langstrumpf“, bat Lindgrens Tochter Karin, als sie mal krank im Bett lag. Dieser besondere Name inspirierte Lindgren zu einem ganz besonderen Mädchen, und so war die Idee von der 9-jährigen Pippi geboren, die stark und furchtlos, ohne ihre Eltern, dafür aber mit ihrem Affen und Pferd in der Villa Kunterbunt lebt. Mit ihr tauchen große und kleine Leser/-innen ein in faszinierende Welten mit fliegenden Autos, Seeräubern und Limonadenbäumen. Die Nachbarskinder Tommy und Annika sind treue

und – ebenfalls – staunende Begleiter. Pippis Abenteuer liegen außerhalb des kindlichen Alltags, beflügeln die Fantasie und machen deshalb auch neugierig. Pippi Langstrumpf, 1945 erstmals erschienen, wurde mittlerweile in 77 Sprachen übersetzt, von Finnisch („Peppi Pitkätossu“) bis Indonesisch(„Pippi Si Kaus Panjang);

1945 wurde Pippi in Schweden schnell zum Bestseller. 1949 erschien im Verlag Friedrich Oetinger die erste deutsche Ausgabe. Viele weitere Bücher von Astrid Lindgren folgten.

Was macht Pippi Langstrumpf für heutige Kinder und Eltern aktuell? DR . I NGE R L I S ON

Erinnern Sie sich an Ihr erstes AstridLindgren-Buch? Inger Lison: Ich weiß es nicht mehr. Die meisten Abnutzungsspuren im Bücherregal hat Pippi Langstrumpf. Vermutlich war es das.

ist Leiterin der deutschen Astrid-LindgrenDatenbank und kommt, auch wenn ihr Name anderes vermuten lässt, aus Wolfenbüttel bei Braunschweig. Die 41-Jährige ist verheiratet, hat zwei Kinder, ungefähr 1.000 Bücher – und wenn man etwas über Pippi Langstrumpf erfahren möchte, spricht man am besten mit ihr. Auf 425 Seiten hat Inger Lison das Erfolgsgeheimnis von Astrid Lindgren ergründet und dafür einen Doktortitel bekommen. Seit November 2019 leitet sie die deutsche Astrid-Lindgren-Datenbank.

Welcher Typ sind Sie denn so? Annika, Pippi, Tommy? Annika war mir zu ängstlich, Tommy etwas mutiger. Pippi hätte ich gern als Freundin gehabt, wäre aber ungern sie selbst gewesen. Vielleicht bin ich eine Mischung aus Tommy und Pippi Langstrumpf. Hat Sie Pippi Langstrumpf geprägt? Ich habe durch sie gelernt, Erwachsene zu hinterfragen. Und mutig zu sein.

bekommen und arbeitete während des Weltkriegs in der Briefzensur – auch Astrid Lindgren hatte schwere Zeiten.

Dinge.“ Astrid Lindgren erklärt selbst sehr schwierige Themen wie den Tod so, dass Kinder es verstehen.

Was macht den Erfolg von Astrid Lindgren aus? Ich bin immer wieder beeindruckt, wie kinderaffin sie geschrieben hat. Auch meine geheimsten Wünsche und Träume als Kind kannte sie – und hat diese literarisch dargeboten. Ihre Wertschätzung Kindern gegenüber imponiert mir.

Überhöhen wir sie? Nein, das glaube ich nicht. Sie hat unglaublich viel für die Kinder- und Jugendliteratur getan. So waren etwa Kriminalromane als Trivialliteratur lange Zeit verpönt. Bis Astrid Lindgren kam und dieses Genre mit Kalle Blomquist gesellschaftsfähig machte. Sie hat auch mitgeholfen, dass fantastische Literatur bei uns Fuß fassen konnte. Sie hat immer mit Konventionen gebrochen und sich nicht darum geschert, was gerade angesagt war.

Ist Pippi Langstrumpf heute noch aktuell? Ja, weil sich die Themen nicht verändert haben, die für Kinder wichtig sind. Es geht bei ihr um Freundschaft und Mut, sie ist das stärkste Mädchen der Welt – wer findet das nicht toll? Dass Pippis Welt ohne Digitalisierung auskommt, stört nicht.

Welches Bild haben wir heute von Astrid Lindgren? Am Anfang ihrer Karriere wurde ein Bild von ihr gezeichnet, das zumeist einseitig war. Da ging es vor allem um ihre BullerbüKindheit. Durch die Neuerscheinungen der vergangenen Jahre, etwa die Kriegstagebücher und die Briefwechsel mit Louise Hartung und Sara Schwardt, wird das Bild umfassender und differenzierter. Sie hat als sehr junge Frau ein uneheliches Kind

Warum kam und kommt Astrid Lindgren bei Kindern so gut an? Sie hat eine Erzählweise, die Kinder sehr anspricht. Eines ihrer Lieblingszitate stammt von Arthur Schopenhauer, und das erklärt es vielleicht ganz gut: „Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche

Was unterscheidet Pippi Langstrumpf von anderen Figuren? Sie war das erste Mädchen, das sein durfte wie ein Junge, wie Huckleberry Finn oder Tom Sawyer. So etwas hat es davor nicht gegeben. Heutzutage kann man trotz aller Emanzipation in vielen Bereichen eine „Rolle rückwärts“ beobachten. Es gibt wieder Kinderliteratur, die Stereotypen bedient. Es gibt rosa Überraschungseier für Mädchen und sogar unterschiedliches Wasser für Mädchen und Jungen.

© Privat (1), Oetinger (3)

Interview

66 Millionen Exemplare des KinderliteraturKlassikers wurden bisher weltweit verkauft.

88 | f rü h l i ng 2020

086_PIPPI LANGSTRUMPF_d.indd 88

27.02.20 17:44


Innen hohl sollte nur der Schokohase sein. Welt, bleib wach. Unsere Geschenktipps für ein Osternest mit Inhalt.

-20% 12,

10,

95

Thomas Brezina Fritz Fantom – Der Schrecken der Schule Nur einer kennt Fritz Fantoms Geheimversteck. Dieser eine ist kein Mensch, sondern ein Fahrrad. Sein Name ist Tom Turbo. Ab 7 Jahren.

90

Michael Petrowitz Dragon Ninjas – Der Drache der Berge Ein böser Drache will mit Hilfe eines magischen Schwertes, die Weltherrschaft an sich reißen. Das müssen die Ninja-Schüler um jeden Preis verhindern.

16,–

15,90

auf Spiele & Spielwaren* von 26.3.–30.3.2020

*Gültig in teilnehmenden Thalia Buchhandlungen in Österreich, in der Thalia App und auf thalia.at auf lagernde Spiele und Spielwaren. Alle Ausnahmen auf thalia.at/bedingungen

20,90

Markus Orthsr Luftpiraten

Claudia Rossbacher Steirerstern

Laetitia Colombani Das Haus der Frauen

Luftpiraten sind griesgrämig und streiten für ihr Leben gerne. Dann erscheint Zwolle. Er ist ein friedvoller weißer Luftpirat und stellt die Welt der Luftpiraten gehörig auf den Kopf. Ab 9 Jahren.

Die LKA-Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann werden ins Murtal gerufen, um den tödlichen Treppensturz eines Bassisten zu klären. War es ein Unfall oder Mord?

In Paris steht ein Haus, das allen Frauen Zuflucht bietet. Auch der Anwältin Solène. Hier im Haus der Frauen findet sie einen neuen Sinn im Leben.

24/7 online einkaufen. thalia.at


Freie Zeit

Film-Highlights Fortsetzung folgt: Diesen Kinofrühling freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit einem schelmischen Hasen, musikalischen Trollen, einem cleveren Wickingerbuben, einer furchtlosen Kriegerin, einem treuen Pferd und einem fröhlichen Schwamm. Viel Spaß!

© Sony Pictures (1), Einhorn Film (1), Universal Pictures (1), Warner Bros. (1)

Starttermin: 27.03.2020

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker Vor zwei Jahren eroberte „Peter Hase“ die Herzen von kleinen und großen Kinobesuchern nur so im Sturm. Das ebenso schelmische wie rebellische Langohr begeisterte dabei mit viel Witz und Charme und einer unerwartet großen Portion Frechheit. Nun ist der liebenswerte Hase rechtzeitig zu Ostern wieder zurück! Bea (Rose Byrne), Thomas (Domhnall Gleeson) und die Hasen haben eine Patchwork-Familie gegründet, aber auch wenn er sich redlich bemüht, gelingt es Peter nicht, seinen Ruf

als kleiner Schlawiner loszuwerden. Als er sich auf ein Abenteuer außerhalb des Gartens einlässt, findet er sich in einer Umgebung wieder, wo seine spitzbübische Art gut ankommt. Aber als seine Familie alles riskiert, um ihn wiederzufinden, muss Peter sich selbst fragen, was für ein Hase er sein will ... In der deutschen Fassung wird Christoph Maria Herbst Peter Hase wieder seine prägnante Stimme leihen, die drei Hasendamen Mopsi, Wuschelpuschel und Flopsi werden von Jessica Schwarz, Anja Kling und Heike Makatsch gesprochen.

SCOOBY!

Starttermin: 15.05.2020

Scooby und die Gang stehen vor dem größten Rätsel aller Zeiten: Eine geheimnisvolle Verschwörung plant, den Geisterhund Cerberus auf die Welt loszulassen. Während sie darum kämpfen, die „Bellokalypse“ aufzuhalten, entdeckt die Bande, dass Scooby ein geheimes Vermächtnis und eine große Bestimmung hat, die größer ist, als sich irgendjemand hätte vorstellen können. Das erste animierte Scooby-DooAbenteuer erzählt, wie die Freunde Scooby und Shaggy sich zum ersten Mal trafen und wie sie sich mit den jungen Detektiven Fred, Velma und Daphne zur berühmten Mystery Inc. zusammenschlossen. Gelungene Neuauflage der Kult-Zeichentrickserie aus den 60ern!

90 | f rü h l i ng 2020

090_FILME 2020F_d.indd 90

26.02.20 21:19


Freie Zeit

Starttermin: 09.04.2020

Mina & die Traumzauberer Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt, als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren nervige Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat Folgen ... Eines Nachts bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten. Zauberhafter Animationsfilm aus Dänemark!

Starttermin: 23.04.2020

Trolls World Tour Die kunterbunte, glitzernde Trolls-Welt gerät aus den Fugen, als die kleinen Musikliebhaber entdecken, dass sie nur einer von sechs Trolls-Stämmen sind. Jeder der sechs Stämme hat sich einer anderen Musikrichtung verschrieben: Funk, Country, Techno, Klassik, Pop und Rock. Damit ist zumindest eines klar: Die Welt rund um Poppy und ihren Freund Branch wird damit nicht nur größer,

sondern auch sehr viel bunter und lauter! Der Königin des Hard Rock, Queen Barb, gefällt das jedoch ganz und gar nicht. Sie hat einen finsteren Plan gefasst: Sie will alle anderen Arten von Musik vernichten, damit einzig und allein der Rock die Herrschaft übernehmen kann. Das müssen Poppy und Branch verhindern – ihre Mission: Alle Trolls vereinen, Barb besiegen, die alle anderen im wahrsten Sinne des

Wortes an die Wand spielen will, und die Welt retten! Vier Jahre nach dem ersten quietschbunten Trolls-Abenteuer sind die musikalischen Wichte mit den wuscheligen Frisuren zurück – mit einem neuen Abenteuer voller Musik, Spaß und Glitzer. In der deutschen Fassung sind erneut die Stimmen der Pop-Superstars Lena Meyer-Landrut und Mark Forster zu hören.

f rü h l i ng 2020 |

090_FILME 2020F_d.indd 91

91

26.02.20 21:19


Freie Zeit

Mulan

Starttermin: 26.03.2020

Um China vor Eindringlingen zu verteidigen, wird aus jeder Familie ein Mann in die kaiserliche Armee eingezogen. Die junge Mulan Hua beschließt, anstelle ihres kranken und geschwächten Vaters selbst dem Einberufungsbefehl Folge zu leisten. Sie gibt sich in Männerverkleidung als Jun Hua aus und muss sich den strengsten Prüfungen unterziehen. Dabei lernt sie, auf ihre innere Stärke zu vertrauen und wächst zur tapfersten und mutigsten Kriegerin heran. Beeindruckendes Fantasy-Actionspektakel um die junge, furchtlose Mulan, die aus Liebe zu ihrer Familie und ihrer Heimat alles riskiert – ein Live-Action-Remake des erfolgreichen Disney-Zeichentrickklassikers.

Ostwind – Der große Orkan Ein heftiger Sommersturm treibt eine reisende Pferde-Zirkus-Show nach Kaltenbach. Ari, die sich mittlerweile gut auf dem Gestüt eingelebt hat, wird von der faszinierenden Welt des Kunstreitens magisch angezogen. Schnell freundet sie sich mit dem Zirkusjungen Carlo an und möchte gemeinsam mit ihm und Ostwind einem alten Showpferd helfen. Doch als der fanatische Zirkusdirektor Yiri ihren waghalsigen Plan enttarnt, gerät Ostwind in Gefahr. Im letzten Moment kehrt Mika

aus Kanada zurück, denn nur mit vereinten Kräften kann es ihnen gelingen, ihren geliebten Ostwind zu retten … Ein letztes Mal kehren Ostwind, Mika und Ari auf die große Leinwand zurück und tauchen zum Kinofinale der Pferdefilmreihe in die Welt des Kunstreitens ein. Als besonderes Abschiedsgeschenk nimmt die Roman- und Drehbuchautorin Lea Schmidbauer auf dem Regiestuhl Platz. Schließlich kennt niemand Ostwind, Mika und Ari besser als sie.

SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung

D

Starttermin: 21.05.2020

92 | f rü h l i ng 2020

090_FILME 2020F_d.indd 92

In Bikini Bottom ist der Schreck groß: Eines Tages ist SpongeBobs über alles geliebte Haustier, Schnecke Gary, plötzlich verschwunden. Mit seinem besten Kumpel Patrick begibt sich der gelbe Schwamm auf eine aufregende Rettungsmission nach Atlantic City, einer versunkenen Stadt im Meer, wo er Gary im Schloss des fiesen Meereskönigs Poseidon vermutet. Drittes Kino-Abenteuer mit dem freundlichen Schwamm SpongeBob – und Keanu Reeves in einer CameoRolle als „der Weise“.

© Constantin Film (3), Disney (1)

Starttermin: 28.05.2020

Die konkreten Altersfreigaben werden kurz vor Filmstart bekannt gegeben.

26.02.20 21:19


Freie Zeit

Starttermin: 01.05.2020

Wickie und die starken Männer – Das magische Schwert Nur zu gerne würde Wickie seinen Vater Halvar auf dessen Abenteuern begleiten. Aber Halvar meint, Wickie sei zu klein für das raue Leben der „starken Männer“ an Bord. Dabei hat Wickie noch ganz andere Qualitäten: Er ist ein helles Köpfchen und denkt nach, bevor er handelt! Als Halvar dem Schrecklichen Sven ein magisches Schwert abknöpft, erweist sich dieses als unkontrollierbar und verwandelt Wickies

Mutter Ylva versehentlich in eine Statue aus purem Gold. Wickie ist wild entschlossen, seine Mutter zu retten und schmiedet mit seiner Cousine Ylvi einen Plan. Der junge Krieger Leif, der unerwartet im Dorf auftaucht, und ein ziemlich unkonventionelles Eichhörnchen helfen ihnen dabei. Leif weiß von einer sagenumwobenen Insel, wo jeder Zauber gebrochen werden kann. Die Reise dorthin führt die Gefähr-

DAS BEZAUBERNDE FAMILIEN-MUSICAL

Musical von Michael Schanze & Hans Dieter Schreeb TICKETS & INFOS: WWW.OETICKET.COM

ten ins „Piraten-Paradies“ und beschert ihnen eine haarsträubende Begegnung mit den gewaltigsten Sturmwellen. Gleichzeitig ist ihnen der Schreckliche Sven immer dicht auf den Fersen ... Endlich auf der Insel angekommen, dämmert Wickie, dass Sven nicht ihr größtes Problem ist, sondern dass weit mehr auf dem Spiel steht als gedacht! Animiertes Abenteuer um den vifen Wickingerbuben.

mit

, Gedeon Burkhard Maya Hakvoort & Alfons Haider 22.05.20 GRAZ STADTHALLE EF 23.+24.05.20 WIEN WIENER STADTHALL A REN RGA ZBU SAL RG 27.+28.05.20 SALZBU AUS ERH CKN BRU Z 30.+31.05.20 LIN 01.06.20 BREGENZ FESTSPIELHAUS f rü h l i ng 2020 |

090_FILME 2020F_d.indd 93

93

26.02.20 21:20


Freie Zeit

Interview

© Tim Ertl/www.timertl.com

T h o m a s S vo b o da

Der Cirkusschuldirektor Die Cirkusschule in Graz ist etwas ganz Besonderes: Sie macht nicht nur die Sommerferien für Kinder ab 6 Jahren unvergesslich – bei vielen Teilnehmern wird darüber hinaus eine lang anhaltende Leidenschaft geweckt. Das liegt nicht zuletzt an Direktor Thomas Svoboda. von peter zirbs Tipi: Wie wird man Direktor einer Cirkusschule? Thomas Svoboda: Die Cirkusschule, auch wenn ich sie jetzt schon 32 Jahre und damit mehr als mein halbes Leben leiten darf, war nicht meine Idee. Jemand, der selber Akrobatik gemacht hat, gründete sie ungefähr im Jahre 1985. Er lud für sich selbst Lehrer ein und machte auch gleich Kurse draus – für Kinder und Erwachsene. 1986 war ich selber dabei, und da meinte Walter, der Leiter, er werde nicht mehr weitermachen. Da ich zu dieser Zeit gerade genau wusste, was ich NICHT machen wollte – nämlich als Physiker zu arbeiten, nachdem ich brav das Studium fertig gemacht hatte, aber absolut nicht wusste, was ich tun sollte, um Geld zu verdienen –, habe ich den Teil für die Erwachsenen, der sich „Sommerschule für Artistik und Straßentheater“ nannte, übernommen. Die Cirkusschule landete beim Jugendamt der Stadt Graz. Drei Jahre später fragte mich der Leiter des Jugendamtes, der wusste, dass ich inzwischen die „Sommerschule für Theater“ gut organisierte, ob ich auch die Cirkusschule in eigener Verantwortung und nur mehr subventioniert vom Jugendamt leiten wollte. Da habe ich „Ja“ gesagt. Walter, der Begründer der Cirkusschule, ist übrigens auch ein Physiker und so weit ich weiß in Genf bei CERN beschäftigt. Welches Feedback bekommen Sie auf die Circusschule? Es mag total eingebildet klingen, aber es ist

einfach so – ich bekomme nur gutes Feedback. Zum Beispiel: „Die Eindrücke, die die Kids sammeln durften, und die tollen Eindrücke, die wir Eltern während der Vorstellungen mitnehmen konnten, werden noch lange in uns weiterleben.“ Oder: „Als ich meinen Sohn bei der Aufführung gesehen habe, wusste ich, er hat etwas gewonnen, was ihm niemand mehr nehmen kann. Er war so stolz auf sich. Und das war bisher in seinem Leben noch nicht so oft der Fall, weil es meist darum geht, was er nicht kann.“ Und: „Was uns dabei so fasziniert: Sobald die Cirkusschule startet, können wir alle irgendwie in eine andere Welt eintauchen – bunter, langsamer und freundlicher!“ Worin liegt der Reiz des Zirkus begründet? Welche Bedeutung hat „Zirkus“ in der Gegenwart? Der Reiz liegt vielleicht im Zauber einer anderen Welt, einer Welt voller Glitzer, Farben, Exotik und großartiger Leistungen – alles scheinbar unerreichbar und fern vom Alltag. In diese Welt kann man ungeniert eintauchen, sich darin verlieren, zur Ruhe kommen und wieder auftanken. In der Gegenwart hat sich die Form des Zirkus verändert; ein Cirque du Soleil hat sich in andere Dimensionen der Präsentation vorgewagt. Ein „Klassiker“ wie der Zirkus Roncalli zieht da mit, auch wenn er die Traditionen zu wahren sucht. Nachdem die Menschen immer noch scharenweise in den Zirkus pilgern, hat sich offenbar an seiner Magie nichts verändert. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass wir Menschen Unterhaltung, Geschichten und Zauber brauchen, um leichter mit den Herausforderungen des Lebens zurechtzukommen. So gesehen hat sich die Form des Zirkus gewandelt, aber Botschaft und Inhalt sind gleich geblieben. Was würden Sie bei der Circusschule als die größte Herausforderung bezeichnen? Die Verantwortung für 450 Wesen – 340 Kinder, 65 LehrerInnen und 45 AssistentenInnen – zu tragen und zu schauen, dass einerseits nicht die Anarchie ausbricht und andererseits die Lebendigkeit nicht durch zu viele Regeln und Vorschriften auf der Strecke

94 | f rü h l i ng 2020

094_KINDERCIRKUS_dp.indd 94

27.02.20 18:04


Freie Zeit bleibt. Das heißt: Verständnis zu haben dafür, dass jeder Mensch ein eigenes Universum ist und ich nicht erwarten kann, dass dieses andere Universum so tickt wie ich selber. Und es heißt manchmal auch, streng zu sein und NEIN zu sagen; vor allem, wenn es um die Sicherheit geht. Schließlich machen wir auch Sachen, bei denen man stürzen oder wo runterfallen kann. Manchmal habe ich das Gefühl, auf einer Kutsche zu sitzen, die von 450 Pferden gezogen wird – aber nicht immer in dieselbe Richtung! Es „wurlt“ drei Wochen lang; es wird geübt, geblödelt und gelacht, und es ist so erstaunlich, was die Kinder von sich aus lernen wollen, ohne beinhartes Training oder Drill. Sie haben einfach Spaß an der Cirkusschule! Als Direktor muss ich allerdings alles fest im Griff haben, und das braucht Kraft, Klarheit und Konzentration. Die schönsten Momente? Die schönsten Momente kommen immer wieder: Wenn ein Kind das erste Mal alleine auf dem Einrad fährt und sich unendlich freut! Vor Jahren kam ein 6-jähriges Mädchen ganz aufgeregt zu mir und sagte, sie werde mir einen Salto auf dem Seil zeigen. Ich rannte mit zum Seil, die kleine Valerie kletterte hinauf und dann nahm sie der Seiltanzlehrer irgendwie an den Beinen und im Nacken, drehte sie einmal herum und stellte sie wieder aufs Seil. Und das war der Salto. Der berührendste, den ich jemals sehen durfte. Es sind nicht die Leistungen, die berühren. Ja, schon auch; und manchmal bleibt mir der Mund offen, was die Kinder alles können. Wie sieht die Zukunft aus? Ich verrate gerne die Zukunftspläne der Cirkusschule: Sie soll so bleiben, wie sie ist. Wir arbeiten unermüdlich an der Verbesserung der Strukturen und des Ablaufs; wir müssen auf das Niveau der Kinder eingehen, die immer mehr können. Dafür gibt es zum Beispiel in manchen Fächern Anfänger-, Fortgeschrittene- und De-Luxe-Gruppen, und seit einigen Jahren haben wir auch am Nachmittag eine Einrad- und eine Jonglierakademie. Die Cirkusschule entwickelt sich also weiter, und wir wollen weiter darauf hören, was sie braucht. Aber ihre Grundstruktur soll unverändert bleiben. Warum? Weil sie schon jahrzehntelang funktioniert und von den Kindern geliebt wird.

wissenswertes Die nächste Cirkusschule in Graz findet von 12. bis 31. Juli 2020 jeweils Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:45 Uhr statt. Fächer: Von Akrobatik, Breakdance und Clownerie über Equilibristik, Hip-Hop und Jonglieren bis hin zu Luftakrobatik, Seiltanzen und Zaubern – und noch vieles mehr. Ort: Freigelände und Turnsäle des SACRE CŒUR, 8010 Graz; Eingang über die Schörgelgasse Nr. 40 Tel.: +43 699 128 043 26 Detaillierte Info unter kindercirkusschule.org

Wovon träumt der Cirkusschuldirektor? Ich bin im Grunde ein naives Träumerchen, das sich, jawohl, etwas wünschen würde: Abgesehen davon, dass ich mir wünsche, die Menschen mögen doch endlich klüger werden und behutsamer mit Ihresgleichen und unserem Planeten umgehen, würde ich mir eine Cirkusschule wünschen, die nichts kostet. Die ich also einfach so organisieren könnte, ohne darauf schauen zu müssen, wie viele Anmeldungen ich brauche, damit finanziell alles abgedeckt ist, was die Cirkusschule braucht. Ich krieg das alles schon seit mehr als drei Jahrzehnten gut hin, aber ich könnte noch besser ohne Kalkulationen, Abrechnungen, Ansuchen bei Ämtern und dergleichen leben. Sollte mir dieser Wunsch nicht erfüllt werden, wird’s auch kein Problem sein. Ansonsten bin ich aber wunschlos, was die Cirkusschule betrifft, weil ich weiß, dass sie ein Geschenk ist und ich einfach Glück hatte, in sie hineinzustolpern. Meine anderen Träume, die ich selbstverständlich habe, behalte ich aber lieber für mich.

www.kindercirkusschule.org f rü h l i ng 2020 |

094_KINDERCIRKUS_d.indd 95

95

27.02.20 12:17


Freie Zeit

Sanfte Gefährten Wandern mit Alpakas Nikolaus und Sabine Furchtlehner bieten das ganze Jahr über Alpakawanderungen für Menschen aller Altersgruppen an. Tipi-Autorin Sandra Prinz war bei einer Wanderung mit den feinfühligen Tieren dabei. von sandra prinz

Sabine und Nikolaus mit ihren drei männlichen Alpakas: Bono, Fernando und Tyler (links). Bono schnuppert am Frühling (rechts).

Als wir uns dem Alpakahof der Familie Furchtlehner (www.mondstein-alpakas.com) nähern, haben uns die Tiere schon von Weitem erspäht und begeben sich in unsere Richtung, um herauszufinden, wer denn da kommt. Hier zeigt sich uns bereits eine wesentliche Charaktereigenschaft von Alpakas: Sie sind sehr neugierige Tiere. „Ja, sie sind aber auch Fluchttiere. Wenn man sie schnell angreifen würde, gehen sie gleich ein paar Schritte zurück“, erklärt mir Nikolaus Furchtlehner bei der Begrüßung. „Wir erkennen am Tier, ob der Mensch an der Leine entspannt ist.“ Nachdem sich jeder von uns ein Tier ausgesucht hat, wandern wir los. Nikolaus und Sabine Furchtlehner hatten bislang ausschließlich positive Erfahrungen bei den Alpakawanderungen: „In 99 % der Fälle suchen sich die Menschen das Tier aus, das vom Charakter her zu ihnen passt und sind dann total begeistert von der Wanderung.“ Es kommt nur gelegentlich vor, dass Menschen zu einer Wanderung sozusagen zwangsbeglückt werden. „Die – fast immer sind es Männer (lacht) – stehen dann am Anfang skeptisch daneben. Nach einer halben Stunde wird es bei den meisten aber, und sie wollen ihr Tier dann gar nicht mehr

hergeben“, erzählt Sabine Furchtlehner. Beim Wandern zeigen die Tiere ihren individuellen Charakter. Da ist zum Beispiel Fernando, das Leittier. „Er ist gutmütig, sensibel, aber vorsichtig. Er kann sehr nervös werden, wenn sein Gegenüber nervös ist. Und wenn dann jemand 50 Meter Vorsprung zum Rest der Wandergruppe herausholen möchte, dann bleibt er einfach stehen und legt sich hin. Es ist, als ob er dem Menschen sagen wollte: Jetzt kommst du erst mal runter, und dann gehen wir weiter“, beschreibt Sabine Furchtlehner. Besonders kleinere Kinder gehen gerne mit Fernando. Sie kommen gut mit ihm zurecht, denn er passt sehr gut auf. „Bei einem dreijährigen Mädchen ist mir zuletzt besonders deutlich aufgefallen, wie er ständig hinuntergeschaut hat, so als ob er fragen würde: Passt eh alles bei dir?“, fügt sie hinzu. Die Mondstein-Alpakas Auf dem Hof der Familie Furchtlehner leben derzeit zwölf Alpakas, davon drei männliche und neun weibliche Tiere. Gestartet hat die Familie mit sieben Tieren, und im Laufe dieses Jahres wird die Herde auf 14 Tiere erweitert. Warum sich die Familie für die Haltung von Alpakas entschieden hat, hatte anfangs prakti-

96 | f rü h l i ng 2020

096_WANDERN MIT ALPAKAS_d.indd 96

26.02.20 22:40


Freie Zeit

Auch Alpakas können einen Sonnenbrand bekommen Während wir weiter durch die malerische Landschaft des Mühlviertels wandern, erzählen mir Nikolaus und Sabine Furchtlehner mehr über das Leben mit den Alpakas. Ich erfahre, dass im Mai Zeit für die Schur ist. Da kommt dann ein routinierter Alpaka-Scherer aus Neuseeland auf den Hof. Dieser wird über die Alpaca Association Austria bestellt und besucht während seiner Zeit in Österreich eine Vielzahl von Höfen. Nach der Schur teilt er die Wolle in drei Qualitäten nach Feinheitsgrad (gemessen in Mikron) ein. Die Familie Furchtlehner gibt die Wolle dann an die verschiedensten Produzenten weiter. Für Strickwolle muss sie lediglich ausgezupft werden, für Bettdecken und Schuheinlagen muss die Wolle gewaschen werden. In der kälteren Jahreszeit herrscht für die Tiere, die ursprünglich aus den südamerikanischen Anden stammen und zur Familie der Kameliden gehören, ganztags Wohlfühltemperatur. In den Sommermonaten jedoch finden die Alpakawanderungen vor allem in den früheren Vormittagsstunden oder am Nachmittag statt, damit es Tier und Mensch beim Wandern nicht zu heiß wird. Nach der Schur sind die Tiere außerdem für einige Wochen für einen Sonnenbrand anfällig und halten sich bei starker Hitze und vor allem um die Mittagszeit im

Schatten oder im Stall auf. Nach ungefähr zehn Tagen wächst aber bereits ein schützender Flaum nach. „Im Sommer genießen sie es, wenn man sie mit dem Wasserschlauch abspritzt. Das ist eine willkommene Abkühlung. Zu Beginn hatte ich einen Wassersprinkler aufgestellt, den hat jedoch eine Stute sofort in Beschlag genommen und sich draufgelegt“, erzählt Nikolaus Furchtlehner. Hast du schon den Alpakaführerschein? Am Ende der Wanderung gibt es für die Kids noch ein ganz besonderes Zuckerl. Sie können den Alpakaführerschein machen. Dazu müssen sie einen kleinen Parcours mit Hürden, Slalom und Tunnel durchwandern. Da zeigen sich auch wieder die unterschiedlichen Charaktere der Tiere: „Fernando macht es den Kindern leicht und spaziert einfach durch, Bono und Tyler muss man schon gut durchleiten“, erzählt Sabine Furchtlehner. Nachdem die Kinder den Parcours erfolgreich absolviert haben, erhalten sie ein ganz persönliches Zertifikat mit ihrem Namen und dem Datum der Wanderung als Erinnerung. In der Ruhe liegt die Kraft „Die Tiere lesen die Menschen!“, beschreibt Nikolaus Furchtlehner am Ende unseres Ausflugs zu den Mondstein-Alpakas die feinfühlige Art der Alpakas. Beim Wandern mit Alpakas kann man lernen, sich in Geduld zu üben und einen Gang zurückzuschalten. Es scheint, als würden einen die Tiere durch ihre großen, hübschen Augen bedächtig vermitteln: „In der Ruhe liegt die Kraft!“ Und erst, wenn das auch der mitwandernde Mensch verstanden hat, dann marschieren die Tiere gemächlich weiter, um an der nächsten Wegbiegung gleich wieder stehen zu bleiben und sich ein paar Blättchen vom Brennesselstrauch schmecken zu lassen.

Ein Kindergeburtstag mit Alpakawanderung – was kann es Besseres geben? Die meisten Wanderungen führen am nahe gelegenen Mondstein vorbei. Einer Sage von Märchenerzähler Helmut Wittmann nach war der Mondstein in früheren Zeiten ein gefürchteter Opferstein, um den schöne Mädchen tanzten und damit den Zauber des Steins erweckten.

© Karl Hintersteiner (3), Privat (1)

sche Gründe. Nikolaus Furchtlehners Vater hatte im Fernsehen einen Bericht über Alpakas gesehen. Es wurde über die vergleichsweise einfache Haltung der Tiere und ihr genügsames Wesen berichtet. Daraufhin besuchten Vater und Sohn einen Grundkurs und entwickelten in 1,5-jähriger Arbeit ihre Projektidee weiter.

Veranstaltungstipp:

g Kreuzen Osterausstellung auf Bur jeweils 20, 20 rz (OÖ): 28.–29. Mä einige Mondihr nt kön rt Do r. Uh 18 10– kennenlernen stein-Alpakas persönlich (z.B. Strickte und tolle Alpakaproduk ppen. sho ...) n ube Ha , fen wolle, Sei

096_WANDERN MIT ALPAKAS_d.indd 97

f rü h l i ng 2020 |

97

26.02.20 22:40


Wir sind weg Kathrins Liebe zu den Ziegen • Actionreiches Treiben • Gälische Gaudi • Abenteuerland Kunst & Natur © Hersteller (3), www.360perspektiven.at / Dachsteinkönig (1), Illustration: Noun Project (1), WESTbahn (2), Knesebeck Verlag (1), Unsplash (1)

Laut dem „World Happiness Report“ leben in Finnland die glücklichsten Menschen der Welt – und das schon das zweite Jahr in Folge. Das müssen wir überprüfen: zum Beispiel bei der ersten Helsinki Biennale für zeitgenössische Kunst, die von 12. Juni bis 27. September 2020 auf der ehemaligen Militärinsel Vallisaari in der Bucht von Helsinki stattfindet. helsinkibiennaali.fi

Entdeckungsreise Bis ans Ende der Welt begibt sich auf die Spuren großer Entdecker/-innen wie Christopher Columbus, Neil Armstrong und Amelia Earhart. Liebevoll illustriertes Sachbuch für Kinder ab 8 von Anita Ganeri & Michael Mullan, erschienen bei Knesebeck um € 16,50.

Gute Unterlage

Jetzt kann selbst im Zugabteil oder auf der Autorückbank wild gemalt und gezeichnet werden. Das KinderKnietablett von Jako-O ist weich gepolstert und liegt bequem auf kleinen Beinen – damit Kunstwerke auch da gelingen, wo weit und breit kein Tisch ist. Um € 32,99. www.jako-o.com

Kein Wunsch offen Das „Dachsteinkönig – Familux Resort“ im oberösterreichischen Gosau ist ein Urlaubsparadies für die ganze Familie: riesiger Indoor-Spielbereich auf 2.000 m², Streichelzoo, Pools für Groß und Klein (draußen mit herrlichem Blick auf den Gosaukamm), eine 100 Meter lange Reifenwasserrutsche, Abenteuerspielplatz ... Und wenn der Nachwuchs in der Baby- und Kinderbetreuung ist, können Eltern die exklusive Sauna- und Wellnesslandschaft genießen. www.dachsteinkönig.at

98 | f rü h l i ng 2020

098_SUBWIRSIND_2020F_d.indd 98

26.02.20 21:33


Promotion

Wir sind weg

Die beliebtesten

Familienurlaube

Mit der Familie nach München Bayern hat für Familien viel zu bieten – von Freizeit- und Erlebnisparks bis hin zu Museen und Sehenswürdigkeiten mit besonderem Familienangebot. Und: Es ist von den Halten der WESTbahn aus bequem zu erreichen – einfach mit der WESTbahn nach Salzburg reisen und am Hauptbahnhof bis zu 14 Mal täglich in den Meridian Richtung München umsteigen. Besonders komfortabel: Man braucht nur ein Ticket – das Guten Tag Ticket WEST ist eine Tageskarte für bis zu fünf Personen für grenzüberschreitende Zugfahrten zwischen Wien und München; bis zu drei Familienkinder (bis zum 15. Geburtstag) reisen kostenlos mit. Bahnzeit ist Familienzeit: Stufenlos erreichbare Kinderwagenplätze, ein Wickeltisch, gratis WLAN sowie der umfassende Service der WESTstewardessen und WESTstewards machen das Bahnfahren zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie.

Strandurlaub 63,5 Wellness- und Therm enaufenthalte 21, % 1% Städtereise 17,7 % Quelle: Emirat es/Marketagent.co m

Das Guten Tag Ticket WEST gibt es online, in den WESTshops, in Trafiken und (gegen Aufpreis) im Zug. www.westbahn.at

Natur pur für die ganze Familie Raus aus den Federn, rein in die Natur! Der Wald wird im SalzburgerLand zum regelrechten Erlebnisraum, der besondere, geheimnisvolle Angebote bereithält.

Promotion

© SalzburgerLand Tourismus

Einfach bezaubernd ist der WaldWasserZauber in Hintersee. Der durchgehend beschilderte Rundweg startet direkt im Ort und lädt an mehreren Stellen dazu ein, sich im Bachbett abzukühlen. Entlang des Waldkletterweges in Faistenau stehen Kindern 68 Stationen in drei Schwierigkeitsgraden zur Verfügung, damit sie ihr Klettertalent unter Beweis stellen können. www.fuschlseeregion.com

„Mit allen Sinnen die Welt des Waldes entdecken“ lautet das Motto auf dem Saalachtal Walderlebnisweg „walden.“ Hier werden Kinder und Erwachsene zu Walddetektiven und Wasserforschern. Der Weg führt über Stock und Stein, Moos und Beerenstauden. www.lofer.com Wenn sich die Almwiese in einen riesengroßen Outdoor-Spielplatz verwandelt und Wandern zur Entdeckungsreise wird, ist das Glück zum Greifen nahe. Der Salzburger Pongau mit seinen Almen, Tälern und Gipfeln, Erlebnisbergen und Themenwanderwegen gilt als besonders beliebte und attraktive Wanderdestination für Familien. www.kinderleichtwandern.com Mit viel Schwung und Spaß können junge Gäste den Wald am Prinzenberg Natrun in Maria Alm rutschend durchqueren. Außerdem warten der Prinzensee und weitere Spielstationen. Der Prinzenberg in der Region Hochkönig zählt zu den 14 Erlebnisbergen der „Besten Salzburger Sommer-Bergbahnen“, die voller Überraschungen stecken. www.erlebnisberge.com f rü h l i ng 2020 |

098_SUBWIRSIND_2020F_d.indd 99

99

26.02.20 21:37


Wir sind weg

Kathrins Liebe zu den Ziegen Wenn das Kinderzimmer übergeht vor Lego, dann weiß man, dass es nur noch eine Steigerung geben kann – den Besuch im Legoland, an einen Ort, wo das Spielzeug lebendig wird. Wer dem eigenen Nachwuchs zusätzlich zu den Plastikwelten Kühe, Ziegen und Schweine im Urlaub nahebringen möchte, muss hier nicht unbedingt darauf verzichten, denn ganz in der Nähe gibt es die „Bertelemühle“, wo Kathrin Schleier mit ihren Ziegen lebt. von dagmar weidinger

Ich will nicht untergehen im Konsumwahn, ist mein erster Gedanke, als mein Sohn beginnt, von einem Urlaub im Legoland zu träumen. Nachdem die Wünsche immer häufiger und insistierender werden, beginne ich mich auf die Suche zu machen – nach Ferien, die uns allen gefallen könnten. Das nächstgelegene Legoland befindet sich in Deutschland in der kleinen, malerischen Stadt Günzburg im nördlichen Allgäu. Dorthin soll es also gehen. Vergnügungspark und Bauernhofurlaub in einem – geht das? Hier hat der Spielwarenkonzern 2002 einen seiner acht Themenparks gebaut; 57 Millionen der bunten Steine machen das Legoland Deutschland bei Günzburg aus; mittlerweile zieht es jährlich rund 1,3 Millionen Gäste in den Park. Untergebracht

werden diese im beinahe 3.000 Betten starken Lego-Feriendorf. Als ich das höre, weiß ich sofort – in dieses „Dorf“ will ich nicht unbedingt. Keine Frage, auch ich liebe Lego, und die Vorstellung, mit meinem Sohn die „Bunte-Steine-Welt“ zum ersten Mal selbst zu erkunden, erfüllt auch mir einen Kindheitstraum. Trotzdem: Ich bestehe

© Dagmar Weidinger

Zwischen 36 und 40 Ziegen leben mit Kathrin Schleier und ihrer Familie in der Bertelemühle bei Günzburg. Beobachtet man die Tiere länger, glaubt man tatsächlich, unterschiedliche Charaktere zu erkennen. Was Kathrin Schleier am meisten an ihren Tieren liebt? „Dass sie so schlau sind!“

auf meinen Vergnügungspark-Pausen und dem Bedürfnis nach mehr „Grün“ im Urlaub. Ich werde fündig. Nur vier Kilometer vom Legoland entfernt befindet sich die sogenannte Bertelemühle, eine Mühle, die sich als Bio-Bauernhof entpuppt – mit Ziegen, Schweinen, Hochlandrindern und Hühnern mitten in saftiger Au-Landschaft. Ankommen an einem besonderen Ort Schon wenige Monate später checken wir ein – in der Ferienwohnung Emil, einer von vier Wohnungen, die die Landwirtin Kathrin Schleier (43) hier gemeinsam mit ihrem Mann betreibt. Mit am Hof wohnen ihre Mutter und die drei Söhne. Die Bertelemühle – das geht mir in den nächsten Tagen rasch auf –, ist ein besonderer Ort. Und das hat vor allem mit einer Person zu tun: Kathrin Schleier, jener Frau, deren

100 | f rü h l i ng 2020

100_LEGOLAND BIO_d Steirerhof PR_d.indd 100

27.02.20 14:31


Wir sind weg ganzes Herzblut in der Mühle und den hier lebenden Ziegen steckt. Volles Programm am Vormittag, ausspannen am Nachmittag Vormittags machen wir uns rasch auf, um die Ersten im Park zu sein, denn unsere Lieblingsbahnen sind nicht selten auch die Lieblingsbahnen der anderen Familien. Wir beginnen also mit einer rasanten Fahrt in der Drachen-Achterbahn in der Lego Nexo Knights-Welt und legen gleich nach mit einer gruseligen Tour durch den Ninja-Tempel. Ein Glück, dass wir schon im Vorhinein wissen, dass wir es gemeinsam mit den kleinen Lego-Helden meines Sohnes (Jay, Kai, Zane, Cole, Nya und Lloyd) immer schaffen, die große Schlange Pythor zu besiegen. Nach so viel Action suchen wir die Ruhe im Lego Seaworld-Aquarium, das meinem Sohn bis heute als Anregung dient, sein Lego ebenfalls regelmäßig in der Badewanne zu versenken. Mittags geht’s auf eine leckere Pizza in die Polizeistation. Danach spüren wir beide, dass es für heute genug ist, und wir treten den Rückzug in die Bertelemühle an. Mit unserem Jahresticket werden wir auch an den kommenden Vormittagen wieder kommen.

Im sogenannten „Miniland“ sind nicht nur die ganz normalen Häuser, berühmten Bauwerke aus aller Welt, Schiffe und Menschen aus Lego ...

Ziegen, so weit das Auge reicht Unser Nachmittag verläuft sehr gemütlich. Wir bleiben gerne „zu Hause“, lassen an der nahe gelegenen Günz die Seele baumeln, brausen mit Go-Karts über den großen Hof oder bestaunen die unzähligen Ziegen im Stall, die alle irgendwie ganz unterschiedlich aussehen. 36 bis 40 der ausgelassenen Gesellen tummeln sich auf Schleiers Hof. Nicht immer waren es so viele, denn begonnen hat sie recht bescheiden mit vier eigenen Ziegen. Als Tochter von lokalen Handwerkern wuchs Schleier eigentlich nicht selbst am

Bauernhof in Günzburg auf, sondern im nahe gelegenen Bubesheim. Die würzige „Tier-Luft“ konnte sie dennoch regelmäßig bei ihren Großeltern schnuppern, die den Hof wiederum von ihren Eltern und Großeltern geerbt hatten. Opa Walter war der Müller, Oma Resi hatte die Tiere und Äcker über. Von klein auf erlebte Schleier, wie ihre Oma fast im Alleingang den landwirtschaftlichen Betrieb am Laufen hielt. Als Kind verbrachte sie die Nachmittage gerne hier im „Paradies“. „Die Mühle der Großeltern, die Wiesen, die Wälder – das alles bedeutete Freiheit für mich“, sagt Schleier im Rückblick.

Unser Legoland-Tag beginnt mit Aufsperren des Parks um Punkt 10 Uhr. Wir gruseln uns im Ninja-Tempel und in der Drachen-Achterbahn oder umrunden mit der Lego-Eisenbahn das „Miniland“. Die leckerste Pizza gibt es übrigens in der Lego City Polizeistation.

f rü h l i ng 2020 |

100_LEGOLAND BIO_d Steirerhof PR_d.indd 101

101

27.02.20 14:31


Wir sind weg

„Paradies mit viel Arbeit“ Heute sieht diese Freiheit freilich anders aus – als „Paradies mit viel Arbeit“ bezeichnet Schleier ihren Hof lachend. Während wir reden, hat sie die Schweine gefüttert und den Holzofen im Freien geputzt, in dem regelmäßig Brot oder Pizza gebacken wird – auch für die Gäste. „Arbeit gibt es immer!“, sagt Kathrin Schleier; zu stören scheint sie das allerdings nicht. Im Gegenteil: Je länger wir reden, desto mehr spüre ich, wie viel ihr ihre Unab-

hängigkeit bedeutet. Auch ihr Mann, der heute den „Hausmeister“ gibt und ebenso überall Hand anlegt, war nicht von Anfang an dabei beim „Bauernhofprojekt“. „Ein Grund, warum ich mich für die Ziegen entschieden habe, war, dass ich es als Frau alleine schaffen wollte“, erzählt Kathrin Schleier über ihren Einstieg in der Mühle nach Abschluss der Fachhochschule für Landwirtschaft. „Ziegen sind handlicher als Kühe und klüger als Schafe“, meint Schleier; rasch habe sie sich in die schlauen Tiere „verliebt“. Im Kofferraum des Privatautos nahm sie ihre ersten beiden Exemplare von einem Praktikum mit in die Mühle. Und während ihr Mann damals noch als Maschinenbauingenieur arbeitete, stellte Kathrin Schleier den Hof sukzessive auf bio um und begann mit der Direktvermarktung im eigenen Hofladen. Lachend erzählt sie von ihren ersten Experimenten im Käsemachen, damals noch in der eigenen Küche. Überhaupt sei sie zu Beginn mit ihrer Liebe zu den Ziegen eher schief angesehen worden. „An der Schule wurden die Ziegen einfach weggelächelt“, sagt Schleier. Die „beste Wurst beim Legoland“ Um einen Eindruck davon zu bekommen, wie es heute läuft, zeigt mir Schleier den Melkraum und die Räume zur Käseherstellung. Im Gang hängen dicke Würste; mein Sohn würde gerne zugreifen. Im Hofladen können wir im Anschluss die Wurst aus

© Dagmar Weidinger

Die Bertelemühle ist nicht nur Kathrin Schleiers Paradies – auch für die vielen Kinder, die mit ihren Familien als Gäste hierher kommen, gibt es einiges zu entdecken: viele verschiedene Tiere genauso wie einige schnittige Go-Karts im Hof der Mühle. Wer Glück hat, findet schon am ersten Tag neue Freunde!

eigener Produktion kosten. Mein Sohn wird noch ein Jahr danach zu Hause von der „besonders guten“ Wurst beim Legoland sprechen. Und irgendwie glaube ich zu schmecken, dass es den Tieren hier wirklich gut geht. Auf den Feldern rund um die Mühle grasen friedlich einige Galloway-Rinder. Für die Schlachtung arbeitet Schleier mit einem besonders tierfreundlichen Metzger zusammen. „Wir sind es den Tieren, die die ganze Zeit über mit uns leben, schuldig, sie bis zum Ende anständig zu behandeln“, sagt Schleier, während sie die Ziegen an die Melkmaschine hängt. Bis zum Jahr 2002 war Kathrin Schleiers Kopf ausschließlich bei der Landwirtschaft, doch „dann kam Lego“, sagt Schleier, für die die Ansiedlung des Vergnügungsparks eine große Veränderung brachte. Erst dadurch sei sie auf die Idee gekommen, mit Ferienzimmern ein Zusatzeinkommen zu lukrieren. Heute hofft Schleier, dass sie als kleinerer Gästebetrieb noch lange neben dem Lego-Dorf bestehen kann, denn dieses wächst rasch. Das hoffen auch mein Sohn und ich, denn am Ende jedes Urlaubs bestätigt sich für uns wieder, dass wir auf keines der beiden verzichten wollen – weder die gemeinsame Zeit im Park, wo Spielzeugträume lebendig werden, noch die schönen Stunden am Bauernhof, denn einen Ort wie das Ziegen-Paradies von Kathrin Schleier gibt es für uns nur einmal.

102 | f rü h l i ng 2020

100_LEGOLAND BIO_d Steirerhof PR_d.indd 102

27.02.20 14:32


Wir sind weg Hotel & Spa RF DER STEIRERHOF BAD WALTERSDO

Promotion

© Hotel Steirerhof (xx)

Wagerberg 125 A-8271 Bad Waltersdorf Tel: +43 3333 32 11–0

Der Erholung so nah Bereit für ein Getaway mit der besten Freundin oder eine romantische Auszeit mit dem Partner? Inmitten der steirischen Toskana haben wir den perfekten Ort für vielseitige Entspannung und Recreation gefunden, der einlädt, den Alltag mal ad acta zu legen. Mit unverfälschten Schwingungen hilft Der Steirerhof Bad Waltersdorf tatkräftig dabei, Harmonie und Erholung für Körper, Geist und Seele zu finden. Sei es nun die beeindruckende Aussicht in die steirische Hügellandschaft, die mit viel Liebe zum Detail inszenierte Ruhe oder der von Apfel- und Weingärten umgebene, rund 6 ha große hoteleigene Naturgarten – das 5-Sterne-Thermenhotel lässt einen gerne mal ganz für sich entspannen. Wer es abwechslungsreicher mag, der greift zu Pfeil und Bogen, was hier auf meditative Art und Weise geschieht, meditiert auf der Yoga-Plattform oder begibt sich in die Hände der geschulten Therapeutinnen und Therapeuten im Vitalbereich. Über all dem steht der Gedanke einer ganzheitlichen Recreation, der vom Genuss gekrönt wird. Genuss im grünen Bereich Gebratene Polenta mit frischen Strauchtomaten und gerösteten Walnüssen, feiner Couscous mit Wildkräutern und Karotten – oder doch der von Küchenchef Johann Pabst persönlich kreierte Steirerhof-

Schinken aus Labonca-Sonnenschweinen in echt steirischem Kürbiskernmehl der Ölmühle Fandler? Egal, wonach einem der Sinn gerade steht, der Steirerhof Bad Waltersdorf vereint gesunde Bio-Kost in

Top-Qualität mit sinnlichen Gaumenfreuden auf höchstem Niveau. Etwas, wofür das Hotel übrigens schon seit über 20 Jahren die „Grüne Haube“ trägt. Die natürliche Kraft der heißen Thermalquelle Einst aus der Thermalwasserquelle in Bad Waltersdorf entsprungen, ist im Steirerhof im Laufe der Jahre eine großzügige Badelandschaft mit insgesamt 7 Becken, darunter ein Infinity-Sportpool, ein Naturwasser-Pool oder ein neues Becken mit perlendem, pH-neutralem Wasser, entstanden. 10 Saunen und Dampfbäder und geschützte Liegeterrassen mit Kuschelplätzchen am Kaminfeuer lassen Wellnessherzen höherschlagen. Für eine Auszeit mit Freundinnen bietet sich außerdem der „Ladies Spa“ mit separater Vulkanland-Terrasse an. Wusstet ihr, dass Recreation das Herstellen des Ursprünglichen durch ein bewusstes Wahrnehmen seiner selbst bedeutet? Das ist doch genau das, was für uns im Alltag oft zu kurz kommt.

f rü h l i ng 2020 |

100_LEGOLAND BIO_d Steirerhof PR_d.indd 103

103

27.02.20 14:32


Wir sind weg

Actionreiches Treiben Abenteurer, aufgepasst! Freizeitparks bieten jede Menge Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie. Ob abenteuerliche Achterbahnfahrten, waghalsige Rutschtouren oder aufregende Wasserspielplätze – hier kommt garantiert jedes Familienmitglied auf seine Kosten. von tanja holz

Wer in Wien und Umgebung wohnt, hat das große Glück, einen der beliebtesten Freizeitparks direkt vor der Haustür zu finden – den Wiener Wurstelprater. Mit einer Mischung aus Abenteuer, Tradition und Wiener Charme versprüht der Wiener Prater viel Energie und Lebensfreude und lädt Groß und Klein auf unvergessliche Abenteuer ein. Neben dem berühmten Wiener Riesenrad, turbulenten Achterbahnen und gruseligen Geisterbahnen kommen im Wurstelprater auch die kulinarischen Sinne dank Pommes, Langos und traditioneller Stelze nicht zu kurz. www.praterwien.at

© Europa-Park (1)

Neue Abenteuer gefällig? Der Familypark in St. Margarethen wartet in dieser Freizeitpark-Saison mit tollen Neuerungen auf:

Familienspaß pur! Im LEGOLAND® Deutschland Resort geht es hoch her.

Der Erlebnisbereich „Das Wasserwerk“ sorgt für Abkühlung in der Themenwelt Bauernhof und bietet kleinen Wasserratten auf über 250 Quadratmetern Wasserfontänen, Sprudel und interaktive Spiele

„Rein ins kühle Nass!“ lautet das Motto diesen Sommer in Rulantica – der neuen IndoorWasserwelt des Europa-Park.

© LEGOLAND Deutschland Resort (1)

Hurra, der Frühling ist da und damit auch der Start der Freizeitpark-Saison! Egal, ob ein Tagesausflug in einen lokalen Freizeitpark oder gar ein Kurzurlaub in einem Park im Ausland – ein Besuch im Vergnügungspark lässt Kinderherzen höherschlagen und bietet auch Mamas und Papas eine Menge Abwechslung.

rund ums Thema Wasserspaß. Im Europa-Park kehren im Sommer nach einer sehnsüchtigen Zeit des Wartens die beliebten Piraten in Batavia in den Holländischen Themenbereich zurück. Seit Kurzem können Abenteurer außerdem Rulantica – die neue Indoor-Wasserwelt des Europa-Park mit 25 spritzigen Attraktionen ansteuern. Ins Staunen versetzt werden kleine Abenteurer im Legoland Deutschland, wo in diesem Jahr eine neue Fahr-attraktion für jede Menge Wirbel sorgt. Im „Lloyd’s Spinjitzu Spinner“ geht’s rund und auf Knopfdruck sogar in die 360-Grad-Luftrolle. Die turbulente Erweiterung der LEGO NINJAGO WORLD lässt Besucher hautnah spüren, wie es sich anfühlt, die SpinjitzuKräfte der Ninja-Helden zu beherrschen. Und wer es gerne tierisch mag, sollte unbedingt dem Ravensburger Spieleland einen Besuch abstatten, wo mit der neuen Kakerlakak-Riesen-Schaukel kribbeliger Fahrspaß garantiert ist. Mehr zu den tollen Neuerungen der spannendsten Freizeitparks in und rund um Österreich gibt’s auf den nächsten Seiten!

104 | f rü h l i ng 2020

104_FREIZEITPARKS 2020F_d.indd 104

27.02.20 14:29


© Promotion; Ravensburger Spieleland (3)

die Welt der Landwirtschaft erkunden. Und auch Action-Tiger kommen im Ravensburger Spieleland beim Alpin-Rafting oder im Familien-Freifallturm ganz auf ihre Kosten. Wer möchte, kann sogar bei Maus, Elefant und Käpt’n Blaubär übernachten. Im Ravensburger Spieleland Feriendorf warten thematisierte Ferienhäuser und großzügige „Wieso? Weshalb? Warum?“-Forscher-Zelte auf müde Abenteurer. Wer mit dem eigenen Wohnmobil oder Caravan anreist, nutzt einen der Stellplätze in unmittelbarer Nähe zum Freizeitpark und kommt in den Genuss aller Feriendorf-Annehmlichkeiten. www.spieleland.de und www.spieleland-feriendorf.de Öffnungszeiten: 4. April bis 1. Nov. 2020, tägl. ab 10 Uhr (Ruhetage beachten)

© Promotion; Europa-Park (2), * Auszeichnung durch die internationale Fachzeitschrift Amusement Today

RAVENSBURGER SPIELELAND Abenteuer, Spiel und Action mit Käpt’n Blaubär, Maus & Co. verspricht das Ravensburger Spieleland. Der Freizeitpark am Bodensee garantiert unvergessliche gemeinsame Momente und über 70 Attraktionen in acht verschiedenen Themenwelten für die ganze Familie. In Deutschlands familienfreundlichstem Themenpark dürfen Groß und Klein kribbeligen Fahrspaß mit der neuen KakerlakakRiesen-Schaukel erleben, eine Runde auf Schwein, Gans und Co. beim Tierkarussell drehen und sogar ihren ersten eigenen Führerschein machen! Unter dem Motto

„Mitmachen, Neues erfahren und spielerisch dazulernen“ können Chocolatiers in der SchokoWerkstatt von Ritter Sport ihre Lieblingsschokolade herstellen, kleine Entdecker/-innen ihr handwerkliches Geschick und Teamgeist unter Beweis stellen oder auf dem CLAAS Fahrzeug-Parcours

Tipp: Jetzt Gutscheincodes* unter spieleland.de/gutschein einlösen und 5 x 5 € Rabatt auf Tagestickets sichern! Erwachsene: CRLTWGCW4K6F und Kinder: UR3H4YRVG8VM

* Nur Online einlösbar. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen/Ermäßigungen, Dauerkarten. Keine Rückerstattung oder Barauszahlung. Nicht anrechenbar auf Feriendorf-Pakete. Weiterverkauf nicht gestattet. Gültig von 04. April bis 01. November 2020. Genaue Öffnungszeiten unter spieleland.de/öffnungszeiten

Wir sind weg

futuristischen Eurosat Coastiality im Französischen Themenbereich, Drachenflug mit den Spinning Dragons im Themenbereich Irland oder raketenhafte Hochgeschwindigkeitsfahrten mit der Euro-Mir im Russischen Themenbereich – im besten Freizeitpark weltweit* ist für die ganze Familie das Richtige dabei. Seit Ende 2019 lädt außerdem Rulantica – die neue Indoor-Wasserwelt des Europa-Park, Groß und Klein das ganze Jahr über zu 25 spritzigen Attraktionen ein. Nach einem erlebnisreichen Tag bieten die sechs parkeigenen Erlebnishotels und das Camp Resort Zeit zum Erholen. Weitere Informationen unter europapark.de.

EUROPA-PARK Happy Birthday, Europa-Park! Der meistbesuchte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum feiert sein 45. Jubiläum und wartet mit tollen Geburtstagsüberraschungen auf. Zum großen Geburtstag kehren nach sehnsüchtiger Zeit des Wartens im Sommer die beliebten Piraten in Batavia zurück, um erneut den Holländischen

Themenbereich unsicher zu machen. Gemeinsam mit den berüchtigten Seemännern geht es auf eine faszinierende Bootsfahrt durch die exotische Hafenstadt von Batavia. Darüber hinaus laden in den 15 europäischen Themenbereichen mit landestypischer Architektur, Gastronomie und Vegetation über 100 Attraktionen und Shows zu weiteren Entdeckungen ein. Ob Virtual Reality-Erlebnis mit dem f rü h l i ng 2020 |

104_FREIZEITPARKS 2020F_d.indd 105

105

27.02.20 14:29


LEGOLAND® DEUTSCHLAND RESORT LEGO® Fans kommen ab 28. März wieder voll auf ihre Kosten, denn da öffnen sich die Tore zu den aufregendsten Welten der LEGO Helden im Familienfreizeitpark in Bayern. Überall in den zehn Themenwelten begegnen Klein und Groß ihren Helden und erleben mit ihnen actionreiche Fahrten auf dem Feuerdrachen oder gehen auf Safari zu LEGO Löwen und Elefanten. Neben Achterbahnen umfasst das Angebot aus über 60 Attraktionen auch Bau-Aktionen, ein 4D-Kino, Liveshows und LEGO Workshops.

PLAYMOBIL-FUNPARK Im PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf bei Nürnberg laden auf insgesamt 90.000 m² zahlreiche PLAYMOBIL-Spielwelten im Großformat zu unbegrenztem Spiel- und Kletterspaß ein. Und das seit 20 Jahren – denn 2020 feiert der PLAYMOBIL-

Obendrein dürfen Kinder im LEGOLAND® Deutschland Dinge tun, die sonst nur Erwachsene machen,

FunPark runden Geburtstag! Als Freibeuter entern kleine Besucher die Piratenwelt, als Ritter erkunden sie die Geheimgänge der Burg oder erleben märchenhafte Abenteuer bei den Einhörnern im Feenland. Auf dem GoKart-Parcours neben der großen Polizeistation können alle Nachwuchs-

LEGOLAND Holidays bietet Übernachtungspakete im Feriendorf und bei ausgewählten Hotelpartnern. Bei jeder Paketbuchung gibt es am zweiten Tag den Parkeintritt geschenkt. Buchung unter LEGOLANDHolidays.de

polizisten auf rasante Verbrecherjagd gehen. „Do it yourself“ ist auch in den weitläufigen Sand- und Wasserspielbereichen angesagt. Die Kinder können auf diesem einzigartigen Aktivspielplatz alles selbst erkunden und nach Herzenslust aktiv sein. Das neue „Königreich der Meerjungfrauen“ lässt die FunPark-Besucher in eine farbenfrohe Korallenwelt abtauchen. Hier dreht sich alles um Wasser, Sand und natürlich um die beliebten Meeresbewohner. In der neuen Themenwelt kann man sich beim Planschen erfrischen, die langen Haare der Meerjungfrauen stylen oder im Sand-MatschBereich bauen und experimentieren. Ganz unabhängig vom Wetter kann man in der riesigen Spielstadt des überdachten HOB-Centers aufregende Stunden verbringen. Die Kinder können viele PLAYMOBIL-Spielwelten entdecken oder sich an den Türmen, Hängebrücken und Rutschen des Indoor-Klettergartens austoben. Außerdem bietet das FunParkAktionsteam auf der großen HOB-Center-Bühne regelmäßig tolle Mitmachaktionen, wie die beliebte Minidisco, sowie Aufführungen und Konzerte an. www.playmobil-funpark.de

© Promotion; PLAYMOBIL-FunPark (4)

© Promotion; LEGOLAND Deutschland Resort (4)

zum Beispiel ihren ersten eigenen Führerschein machen, ein Ritterturnier bestreiten, im Wellenreiter übers Wasser jagen, eigenhändig ihr erstes Kanu steuern oder LEGO Roboter zusammenbauen und programmieren. Kleine Ninja-Helden dürfen in der neuen Fahrattraktion „Lloyd’s Spinjitzu Spinner“ selbst bestimmen, wie viel Spin-Energie aktiviert wird und erleben, wie es sich anfühlt, die Spinjitzu-Kräfte der Ninja-Helden zu beherrschen. Wer den LEGO Spaß auch auf die Nacht ausdehnen möchte, findet im angrenzenden Feriendorf großzügige Familienunterkünfte, die in die LEGO Welt der Ritter und Piraten entführen und auf zahlreichen Abenteuerplätzen auch nach Parkschluss für Spielspaß sorgen. www.LEGOLAND.de

106 | f rü h l i ng 2020

104_FREIZEITPARKS 2020F_d.indd 106

27.02.20 14:30


© Promotion; Burgenland Tourismus, Andreas Hafenscher (1), Martin Matula (2)

Wir sind weg Tipp: Wer bis 3. April im Onlineshop Tickets für das Osterwochenende kauft, erhält 4 Eintritte zum Preis von 3! www.familypark.at Wir verlosen 3x4 Tagestickets für einen Familienbesuch im Familypark! Unter www.cineplexx.at teilnehmen oder eine E-Mail mit Kennwort „Familypark“ bis 15.05.2020 an gewinn@tipimagazin.at

&

mach mit

gewin n! Familypark Abenteurer, aufgepasst! Mit 4. April ist Saisonauftakt im Familypark in St. Margarethen. Auf 145.000 m² bietet der größte Freizeitpark Österreichs zahlreiche Attraktionen für alle Altersstufen an. In vier unterschiedlichen Themenwelten lädt Parkmaskottchen Kater Filippo zu einer abwechslungsrei­chen Entdeckungsreise ein. Heuer dürfen sich die Gäste auf zwei Highlights freuen. Ein neuer Erlebnisbereich – das Wasserwerk – lädt die Parkbesucher in eine feuchtfröhliche Welt mit Fontänen, Sprudel und inter-

aktiven Spielen ein. Mit voraussichtlich Mai wird neben dem Parkausgang der neue Souvenirshop zu finden sein. Den Namen –„Filippos Zauberladen“ – hat die Facebook-Community des Familyparks in einer Abstimmung bestimmt. Osterspaß im Familypark Der Osterhase lässt nach Saisonstart auch nicht lange auf sich warten: Von 11. bis 13. April erwarten österliches Treiben, Bastelspaß und kleine Überraschungen die Gäste des Freizeitparks. Also auf die Plätze, fertig, losgehoppelt!

f rü h l i ng 2020 |

104_FREIZEITPARKS 2020F_d.indd 107

107

27.02.20 14:30


Wir sind weg

Die Lage an der Westküste Irlands, direkt im Golfstrom, sorgt für ganzjährig mildes Klima – wenn auch recht feucht.

© Derek Cullen (1),Christopher Hill (2), Stephen Duffy (1), Tourism Ireland (1)

Reise ohne

Gälische Gaudi Galway, die irische Stadt im Westen der Insel, ist 2020 Kulturhauptstadt Europas und steht dementsprechend hoch im Kurs. Tipi war schon vor Ort, bevor der touristische Ansturm so richtig beginnt – und wir sind begeistert von der Vielfalt der Stadt und ihrer Bewohner. von markus höller Zugegeben, auch mir war die Stadt vor dem 2017-er Superhit „Galway Girl“ von Ed Sheeran nicht geläufig. Ein grundsätzliches Manko des Tourismus auf der grünen Insel, wie mir Guide Maurice bei der Führung durch die heiligen Hallen von Tullamore D.E.W. erzählt (siehe Kasten). Denn die Wahrnehmung der Republik Irland beim Rest der Welt besteht im Prinzip aus Dublin, den Cliffs of Moher, Jameson und Guinness. Und Hausbooten. Der Rest: grüne Wiesen, Schafe. Mehr kennt man abseits der Insel nicht. Noch. Denn das wird sich spätestens 2020 durch die „Beförderung“ von Galway im wenig bekannten Westen der Insel ändern, auch dank der rührigen und umtriebigen Menschen vom irischen Tourismusbüro „Failte Ireland“ („Willkommen in Irland“), die seit ca. 5 Jahren die unbekannten schönen Seiten Irlands vor den Vorhang holen. Wie zum Beispiel das ganzjährig milde Klima, die gute Luftqualität und die ausgezeichnete Kulinarik.

Kultur kompakt Das alles findet sich in besonders konzentrierter Form in Galway. Der Ort an der Atlantikmündung des Corrib ist seit rund 1.000 Jahren besiedelt. Der Fluss ist zwar mit nur 15 km Länge der kürzeste Europas, liegt aber punkto Wassermenge und Strömungsgeschwindigkeit im Spitzenfeld – bezeichnend für die intensive und ruppige Geschichte des Ortes. Normannen, Iren, Engländer und sogar die spanische Armada kämpften immer wieder um die Vorherrschaft über den günstig gelegen Hafen und den Fischreichtum der Gewässer. Zahlreiche Artefakte, von der wunderschön erhaltenen und teilweise geschmackvoll in eine moderne Mall integrierten Stadtmauer bis zum Friedhof der spanischen Seeleute, gibt es für Historienbegeisterte zu entdecken. Eine Walking Tour – alles ist eben und gut zu Fuß zu bewältigen – mit einem Local Guide ist sehr zu empfehlen!

Moderne und Tradition vereint Galway ist eine Universitätsstadt und als solche durchgehend von rund 18.000 Studenten belebt, davon cirka 3.000 aus aller Welt. Gleich zwei Universitäten ziehen mit ihren Erasmus-Programmen sehr viele Studenten an, die sich das Flair von alter Kultur, legerer Trinkkultur und (wenn auch rauer) Strandlage in ihren jungen Jahren nicht entgehen lassen wollen. Entsprechend bunt ist das Treiben hier im Herbst und kurz vor den Sommerferien, wenn junge Leute die Pubs und öffentlichen Flächen bevölkern und wesentlich zum Lokalkolorit der großteils aus lokalem Sandstein errichteten Stadt beitragen. Eine besonders lieb gewonnene Tradition ist der weit über die Stadtgrenzen Galways hinaus bekannte Claddagh Ring, ein Ring mit besonderer Formgebung, die in der Region als wichtiges Symbol für Freundschaft, Liebe und Familie steht. Ein ganz besonders romantischer Geheimtipp

108 | f rü h l i ng 2020

108_REISE OHNE GALWAY_d.indd 108

27.02.20 17:19


EMPFIEHLT GALWAY: ANREISE: Idealerweise per Flugzeug nach Dublin und dann auf dem Landweg quer über die Insel an die Westküste. Vorteil: Auf der Strecke befinden sich lohnende Ziele wie z.B. das nagelneue Visitor’s Centre von Whiskey-Instanz Tullamore D.E.W. oder die 1.500 Jahre alte frühchristliche Klosteranlage Clonmacnoise mit ihren Hochkreuzen, die von unschätzbarem Wert für die irische Geschichte sind. tullamoredew.com AUSFLUGSTIPP: Rund um Galway gibt es viele reizvolle Ziele für Tagesausflüge. Naturliebhaber können sich in den wildromantischen Weiten des Connemara National Park verlieren und wandern, wer es gerne etwas übersichtlicher und familienfreundlicher hat, muss die entzückende Gartenanlage von Brigit’s Garden kennenlernen. Ein perfektes Nebeneinander von Naturgeschichte und irischer Folklore lässt auch das Herz eingefleischter Städter höherschlagen. brigitsgarden.ie, connemaranationalpark.ie ESSEN UND TRINKEN: Liebhaber von typischen Pies müssen unbedingt eine der schmackhaften Kreationen im putzigen Ecklokal The Pie Maker (Cross St./High St.) probieren, Zutaten wie Blackpudding oder Stout-Sauce passen himmlisch unter die Teighaube. Für Durstige ist 226 Upper Salthill die ideale Adresse: Hier ist nicht nur die Adresse der lokalen Galway Bay Brewery, sondern es gibt in der Oslo Bar auch über 20 Biere vom Fass. Und im Anschluss befindet sich die Micil Distillery, die als erste und vorläufig einzige den traditionellen irischen Brandy- und Whiskey-Vorläufer Poitin herstellt. galwaybaybrewery.com, micildistillery.com KULTURHAUPTSTADT 2020: Programm und Infos unter galway2020.ie

Die Kathedrale vom Galway (oben) ist jünger, als man denkt, nämlich nur 55 Jahre. Ein bedeutender Hafen freilich war der Ort immer schon.

Die alte Stadtmauer wurde perfekt konserviert und teilweise in eine Mall inkludiert (oben). Wer es etwas rauer haben will, ist im wildromantischen Connemara State Park genau richtig.

für alle, die verliebt, verlobt oder verheiratet sind – und auch bei Single-Studenten hoch im Kurs … Flanieren, Spazieren, Verweilen Die eigentliche Attraktion von Galway ist aber weder die alte Stiftskirche noch die gar nicht so alte Kathedrale. Auch der Hafen oder die Ausgrabungen unter der Finanzverwaltung sind nicht das Highlight. Der

echte Reiz der Stadt sind schlicht die vielen kleinen Gassen mit Handwerksshops, Pubs, Lokalen und allerlei interessanten Dingen, die es zu entdecken gibt. Käseläden! Fischrestaurants, besonders während des Oyster Festivals im Herbst! Die wahrscheinlich feinsten Wollwaren der Welt! Und so weiter. Der Großteil der Läden und Lokale, wie etwa das geschichtsträchtige Pub „The Kings Head“ oder Charlie Byrnes Bookshop, wurde liebevoll und behutsam in uralte Häuser integriert. Die Betreiber freuen sich stets über Interesse an der Bausubstanz und Geschichte des Ortes und erzählen bereitwillig von den oft interessanten Fakten eines bestimmten Grätzels. Sofern man den schweren irischen Akzent versteht, selbstverständlich!

f rü h l i ng 2020 |

108_REISE OHNE GALWAY_d.indd 109

109

27.02.20 17:19


Wir sind weg

Lehenriedl Chalets

Promotion

Familie Vorderegger Lehenriedl 15, 5602 Wagrain www.lehenriedl.at

Im Einklang mit der Natur Aufgewacht, die Sonne lacht, durch die Fenster eröffnet sich einem der Blick auf eine weitläufige Bergwiese, die im morgendlichen Tau glitzert. Dahinter ein magischer Wald vor imposanten Höhen. Jeden Tag individuell gestalten mit viel Zeit für sich selbst Die Gegend Wagrain bietet mit flachen, aber auch anspruchsvollen Wanderwegen, einem Bikepark mit 9 Kilometer und 900 Höhenmeter Downhill & Freeride-Strecke, oder einer geführten Flying-Fox-Kesselfalltour in der Salzburger Bergwelt eine Unzahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Der perfekte Ort, um alpinen Sterne-Komfort mit einem facettenreichen Aktivurlaub zu verbinden und das private Wohlfühl-

Ambiente eines Chalets zu genießen. An kühleren Abenden spendet der knisternde Naturstein-Kamin im eigenen Wohnzimmer wohlige Wärme, und mit einem Glas Wein aus dem gut sortierten Weinschrank in der Hand lässt man die Ruhe herrlich wirken. Bleibt nur noch eine Frage: Ein geselliger Aufenthalt mit guten Freunden, gemeinsam mit der Familie die Bergwelt erkunden oder eine romantische Auszeit zu zweit?

© Michael Huber (3)

Jede Rose hat ihren eigenen Charme Drei in traditioneller, regionaler und perfekt ausgeführter Handwerkskunst entstandene Chalets laden mit klingenden Namen wie Edelrose, Alpenrose und Wildrose ein. Der Loden, der die Möbel ziert, kommt aus Schladming. Das Holz, das den Häusern ihre einzigartige Atmosphäre und geschmackvolle Optik verleiht, stammt aus der direkten Umgebung. Sein angenehmer Duft liegt zu jeder Zeit dezent in der Luft. Jedes Haus hat seine eigene Terrasse, die an schönen Tagen zum Energietanken, Abschalten und Braunwerden einlädt. Und wenn die Sonne einmal hinter den Wolken verschwindet, verspricht der ganz eigene Wellnessbereich pure Entspannung in der Sauna, Infrarotkabine oder im Ruheraum. Wer will, kann unter anderem zusätzlich bei der GastgeberFamilie Vorderegger eine Shiatsu-Behandlung buchen. 110 | f rü h l i ng 2020

110_LEHENRIEDL PR KINDERHOTALS_d.indd 110

27.02.20 12:52


Immer was los!

Langeweile? Nicht in diesen Kinderhotels! Abwechslungsreiches Programm für alle Altersstufen, familiengerechte Ausstattung, In- und Outdoorspielplätze und Verpflegung all-inclusive sorgen für ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

KINDERHOTEL Zell am See **** | Zell am See, SalzburgerLand

© KINDERHOTEL Zell am See (1), Cathrine Stukhard (1)

Das KINDERHOTEL Zell am See liegt im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern im SalzburgerLand, nur wenige Gehminuten vom Zeller See und dem Wander- und Skigebiet Schmittenhöhe entfernt. Während

sich die kleinen Gäste im 800 m² großen Pongo’s Kidsclub vergnügen, wo ein IndoorFunpark mit Rutschen, Klettertürmen, Höhlen, Krabbelrohren und Bällebad für Spaß und Action sorgt, besteht für die Eltern die Möglichkeit, das MAVIDA Spa (nur für Erwachsene) auf 1.400m² zu nutzen und dort ungestört zu entspannen. Das Family SPA ist ein beliebter Treffpunkt für die ganze Familie. In diesem Hallenbad darf man alles, was sonst nicht erlaubt ist: vom Beckenrand springen, nach Ringen tauchen oder im seichten Wasser mit Kübeln spielen. Natürlich stehen in der warmen Jahreszeit auch allerlei Outdoor-Aktivitäten

am Programm: Wanderungen mit Lamas, Lagerfeuer mit Stockbrot, Schatzsuche, Minigolf spielen ... Und dank der „Zell am See-Kaprun Sommercard“ (von 15.05.–15.10. inkludiert) gibt es kostenlosen Eintritt zu den schönsten Plätzen der Region. www.kinderhotelzellamsee.at

Stegerhof **** | Donnersbachwald, Steiermark Langeweile auf. Im Abenteuerpark gibt es Spaß beim Balancieren zwischen den Bäumen, Flying Fox, Bogenschießen, Schaukeln auf der Waldschaukel oder beim Grillen am Lagerfeuer; im MiniBauernhof warten Hasen, Katzen, Esel sowie Schafe und Meerschweinchen; in der Indoor-Erlebniswelt sorgen Bewegungsräume, Kletterwand, Rutsche und Kegelbahn für actionreiche Abwechslung. Entspannung ist in der Wellnessoase angesagt – mit Hallenbad und eigenem Kinderbecken, Wellness- & Spa-Bereich, sowie einer vielfältigen Saunalandschaft. Der Badespaß geht auch draußen direkt

beim Hotel weiter. Mit einer einzigartigen Aussicht auf die umliegende Berglandschaft können Familien die Sommertage am hoteleigenen Naturbadeteich genießen – mit Kanus, Tretbooten und Rutsche. Die großzügige Liegewiese lädt zum Ausruhen auf den Relaxliegen und Hängematten ein. www.stegerhof.at

Promotion

© Stegerhof (2)

Gemeinsam mit der Familie entspannen und Ursprünglichkeit spüren. Abwechslung und erholsame Tage in der Natur erleben. Im Kinderhotel Stegerhof finden Familien beides: Ruhe & Aktivurlaub. Im 5.000 m²-Spielareal im und rund um das Hotel kommt garantiert keine

Alpenresidenz Ballunspitze **** | Galtür, Tirol

© Ballunspitze (2)

Am Fuße der Ballunspitze liegt dieses Familienhotel in Galtür bei Ischgl – und begeistert mit einem atemberaubenden Panorama der majestätischen Gipfel in der Umgebung. Mit der „Silvretta all inklusive Card“ kann diese auch ausgiebig

erkundet werden: kostenlose Benützung von Bergbahnen, Museen, Hallen- sowie Freibädern im ganzen Tal sind inkludiert. Seit letztem Jahr können sich Kinder am neuen Abenteuerspielplatz mit Schaukeln, Rutschen und mehr direkt beim Haus austoben. Im Streichelzoo freuen sich Ziegen, Katzen, Hasen und Hühner auf Besuch und Streicheleinheiten. Wenn die Sonne mal nicht lacht, kann drinnen weitergespielt werden: in der Abenteuer-SoftplayAnlage im Kinderclub „Bärenland“ mit Rutschbahnen, Seilgarten, Kletterrampe, Ballpool, Spinnennetz und einer bis zu fünf Meter hohen Kletterwand, im Indoor-

park mit Billiard, Kart-Bahn, Tischtennis u.v.m. oder in der Kinderwasserwelt. Gemütlicher geht’s in der Wellness-Oase „Vitalia“ zu – mit Panorama-Hallenbad, Hot-Whirlpool, Infrarotkabinen, Saunen, Dampfbad-Oase u.v.m. www.ballunspitze.com

Mehr Infos unter www.kinderhotels.com 110_LEHENRIEDL PR KINDERHOTALS_d.indd 111

f rü h l i ng 2020 |

111

27.02.20 12:52


Wir sind weg

Abenteuerland

Tipps

Wenn die Vögel wieder zwitschern, die ersten Knospen blühen und die warmen Sonnenstrahlen angenehm auf der Haut kitzeln, kann das nur eines bedeuten: Der Frühling ist endlich da! Und der hält spannende Abenteuer für Klein und Groß bereit ... von tanja holz VORARLBERG 1) Superhelden im Museum Auf den Spuren von Superman, Batman und Captain Marvel dürfen kleine Comic-Fans im Workshop mit Barbara Eggers auf die Suche nach „Super-Dingen“ gehen, die im Anschluss zu Held(inn)en des Museums-Comics werden. Gezeichnet wird mit und ohne Hilfe von Schablonen und Vorlagen. Wo: Vorarlberg Museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz Wann: 28.3., 11–17 Uhr (Anmeldung unter kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at) Wie viel: Erw. € 9,–, Kinder (ab 10) € 4,– www.vorarlbergmuseum.at TIROL 2) Freestylewerkstatt In der Freestylewerkstatt der Kunst- und Architekturschule bilding können Kids ab 8 (oder jünger in Begleitung) Mal- oder Modelliertechniken ausprobieren – hier findet sich alles, was das kleine Künstlerherz begehrt! Wo: bilding Kunst- und Architekturschule, Amraserstraße 5a, 6020 Innsbruck Wann: 14.3. & 9.5., 10–13 Uhr (Anmeldung unter info@bilding.at) Wie viel: gratis www.bilding.at 3) Mitmachzirkus Kleine Artist(inn)en, Künstler/-innen und Akrobat(inn)en können beim Mitmachzirkus spielerisch Neues ausprobieren und gestalten gemeinsam eine Show, in der jede/-r eine Rolle spielt. Mit anschließender Aufführung für Familie und Freunde. Wo: Kultur am Land, St. Margarethen 101, 6220 Buch in Tirol Wann: 27.3., 14–17 Uhr (Anmeldung unter 0680/305 72 47) Wie viel: Kinder (6–10) € 10,– www.kulturamland.at SALZBURG 4) Familienkonzert Mit der musikalischen Untermalung von Antonín Dvořáks neunter Symphonie erzählen die Kinderfestspiele gemeinsam mit der Philharmonie Salzburg die Geschichte von Marie, die mit ihren Eltern von Salzburg nach New York zieht.

Wo: Große Universitätsaula, Max-Reinhardt-Platz, 5020 Salzburg Wann: 28.3., 14 und 16 Uhr, 29.3., 11, 13 und 15 Uhr (Tickets unter www.kinderfestspiele.at) Wie viel: Erw. € 22,–, Kinder (3–10) € 12,– www.kinderfestspiele.com 5) Pippi Langstrumpf im Spielzeug Museum In der großen Sonderausstellung gibt es von der Pippi-Handpuppe bis zum PippiKeksausstecher nahezu alles, was man sich vorstellen kann. Natürlich dürfen auch Herr Nilsson und Kleiner Onkel nicht fehlen. Wo: Spielzeug Museum Salzburg, Bürgerspitalgasse 2, 5020 Salzburg Wann: bis 3.10.2021, Di–So, 9–17 Uhr Wie viel: Erw. € 5,–, Jugendliche (16–26) € 2,50, Kinder (4–15) € 2,–, Kinder (0–4) gratis; Familienkarte € 10,– www.spielzeugmuseum.at OBERÖSTERREICH 6) Ausgrabung im Evolutionsmuseum Wer selbst in die Fußstapfen großer Forscher/-innen treten will, hat im Evolutionsmuseum Schmiding die Gelegenheit dazu! Im 2. Stock des Museums kann man einmal im Monat echte Fossilien und Mineralien ausgraben. Die entdeckten Fundstücke können vor Ort bestimmt und mit nach Hause genommen werden. Wo: Evolutionsmuseum Schmiding, Krenglbacherstraße 75, 4631 Krenglbach

Wann: 21.3., 10.4., 23.5., 10–15 Uhr Wie viel: Kinder € 15,50 (exkl. Museumseintritt) www.evolutionsmuseum.at 7) Forschungsreise Ausgerüstet mit Lupen und Feldstechern geht es beim Naturschauspiel mit einer erfahrenen Naturwissenschaftlerin auf Forschungsreise. Klein und Groß lernen spielerisch geschützte Tiere kennen und bekommen spannende Einblicke in die Natur. Wo: Naturschauspiel, Mitterweg 18, 4563 Micheldorf Wann: 15.4. & 20.5., 13–16 Uhr (Anmeldung unter www.naturschauspiel.at) Wie viel: Erw. € 14,–, Kinder (ab 6) € 8,– www.naturschauspiel.at STEIERMARK 8) Familienkonzert Oper Graz Der berühmte Komponist Franz Schubert ist zu Gast in der Oper Graz und wartet mit wunderbarer Musik für die ganze Familie auf. Die eine oder andere Anekdote wird Franz – oder Schwammerl, wie ihn seine Freunde nannten – dabei höchstpersönlich erzählen. Für Kids ab 7.

112 | f rü h l i ng 2020

112_Abenteuerland_2020F_d.indd 112

26.02.20 22:09


© Artur Bodenstein

Wo: Oper Graz, Kaiser-Josef-Pl. 10, 8010 Graz Wann: 18.3. & 22.3., 11–12 Uhr (Tickets unter www.ticketzentrum.at) Wie viel: € 5,– bis € 28,– www.oper-graz.com KÄRNTEN 9) Abenteuer-Wasser-Weg in Liebenfels Der Themenwanderweg mit Guide führt kleine Entdecker/-innen ab 6 von Glantschach über alte Mühlensteige bis nach Hart. Für Spannung und Abenteuer sorgen die Hängebrücke und der tosende Sörger Wasserfall. Wo: Parkplatz für den Wasserweg, 9565 Glantschach bei Liebenfels Wann: Ab April (Voranmeldung unter 04212/456 08) Wie viel: ab 10 Personen Erw. € 25,–, Kinder (ab 6) € 9,– www.liebenfels.at 10) Terra Mystica Über eine 68 Meter lange Bergmannsrutsche führt die Grubenreise in die verzaubernde Wunderwelt unter Tage. Eine echte

Grubenbahn und ein Schachtaufzug versprechen ein einzigartiges Erlebnis im Berg – Schatzsuche für die Kids inklusive! Wo: Terra Mystica, Bleiberg-Nötsch 91, 9531 Bleiberg-Nötsch Wann: ab Mai Mo–So, 11 und 13 Uhr Wie viel: Erw. € 18,50, Kinder (4–14) € 10,– www.terra-mystica.at BURGENLAND 11) Gärtnern auf Schloss Lackenbach Bei der Führung „Plötzlich Schlossgärtner“ können sich kleine Gärtner/-innen in Gartenexpert(inn)en verwandeln oder eigene Kräuter und Blumen pflanzen. Wo: Museum Schloss Lackenbach, Schloss 1, 7322 Lackenbach Wann: 18.4. & 16.5., 14–17 Uhr (Anmeldung schloss-lackenbach@esterhazy.at) Wie viel: Kinder (6–14) € 11,– www.esterhazy.at 12) Familien-Radtour Beim traditionellen AnRADeln gibt es speziell für Kinder, Eltern und Großeltern eine 15 km Familien-Entdeckungstour rund um Bad Radkersburg. Buntes Rahmenprogramm inkl.! Wo: AnRADeln, Hauptplatz, 8490 Bad Radkersburg

Wann: 3.4.–5.4., ab 10:45 Uhr (Anmeldung unter www.badradkersburg.at) Wie viel: Erw. € 10,–, Kinder (ab 3) gratis www.badradkersburg.at NIEDERÖSTERREICH 13) Verkleiden auf Schloss Hof Bei der Führung „Perücke-Fächer-Menuett“ können Kids von 4 bis 10 mit Barockkostümen durch die prunkvollen Räume wandern und das Tanzbein zu barocker Musik schwingen. Wo: Schloss Hof 1, 2294 Schlosshof Wann: jeden So., 13 Uhr (Anmeldung unter office@schlosshof.at) Wie viel: Kinder (4–10) € 3,– (zzgl. Eintritt) www.schlosshof.at WIEN 14) Handpuppenführung Kindermuseum Schloss Schönbrunn Zu Ostern sorgt der Osterhase im Kindermuseum für jede Menge Aufregung, denn plötzlich stehen überall im Museum Hasen herum. Schlossgeist Poldi benötigt Hilfe bei der Suche nach dem richtigen. Wo: Schloss Schönbrunn, 1130 Wien Wann: 28.3., 29.3., 4.4.–11.4., 14 Uhr (Anmeldung unter reservierung@schoenbrunn.at) Wie viel: Erw. € 9,50, Kinder (ab 4) € 7,50 (inkl. Museumseintritt) www.kaiserkinder.at f rü h l i ng 2020 |

112_Abenteuerland_2020F_d.indd 113

113

26.02.20 22:10


Pro und Kontra

PRO Von Peter Draxl

Klar doch! Jedes Kind wünscht sich irgendwann ein lebendiges Haustier, nachdem der Lieblingsteddy schon halb tot geknuddelt wurde, vollgesabbert ist und aussieht, als hätte er Tschernobyl gerade noch überlebt. Aber Achtung – mit Hirn bitte! Nicht gleich ein Karnickel kaufen gehen, weil sich Kindi einen Osterhasen wünscht. Lieber zuerst genau recherchieren, was ein Tier an Pflege braucht, an Zeit, an Futter, wie alt es wird und welche Gewohnheiten es pflegt. Ein Hamster z.B. ist knuffig, will aber tagsüber seine Ruhe haben, radelt dafür in der Nacht im Kreis und wird nur wenige Jahre alt. Ergo: ungeeignet. Katzen sind auch eher nachtaktiv, schlafen am liebsten 20 Stunden am Tag und sind manchmal unberechenbare Arschlöcher. Ein Kanarienvogel ist z.B. sehr schreckhaft, bei unerwarteten, lauten Geräuschen kann er schon mal tot vom Stangerl fallen. Auch nicht so toll. Wenn man sich mit dem Thema beschäftigt, wird man über Studien stolpern, die zeigen, dass der beste Freund des Menschen auch der beste Freund eines Kindes sein kann. Hunde haben nachweislich positiven Einfluss auf die Entwicklung, das Verantwortungsbewusstsein, den Gemütszustand und das Selbstbewusstsein eines Kindes. Eine Studie besagt sogar, dass ein Hund den Lern- und Schulerfolg eines Kindes maßgeblich positiv beeinflussen kann. Klingt schräg, ist aber irgendwie nachvollziehbar, wenn man in die Tiefe geht: Hunde sind treu, loyal, sie reden nicht, werten nicht, urteilen nicht, beurteilen nicht, korrigieren nicht. Einem Hund eine Geschichte vorzulesen ist für ein Kind viel angenehmer, weil jener einfach gebannt zuhört, seinem Menschen treu ergeben lauscht und ihn nicht permanent stört, korrigiert, ausbessert und blöd anmault. Hunde SIND. Menschen – nicht. Menschen bewerten, verurteilen, beurteilen, stellen sinnlose Regeln auf, sind genervt, haben keine Zeit etc. Weiters lernt der Spross so was wie Verantwortungsgefühl durch das Kümmern, das Füttern, das Gassigehen und durch einen nichtsprachlichen Umgang mit einem Lebewesen soziale Sensibilität und Kompetenz. Was wiederum zu weniger Schulproblemen führt und weniger Streitereien mit Klassenkollegen. Fakt. Hyperaktive Kinder werden ruhiger, Kinder, die aufgrund sich ständig streitender Eltern zu Reizbarkeit, Trauer oder Wutausbrüchen neigen, werden ausgeglichener. Ich saug mir das jetzt nicht aus den Fingern, ich habe mich dereinst, im letzten Jahrtausend, intensiv mit der Thematik beschäftigt. Der Hund als Therapeut? Klar. Er liebt bedingungslos. Er hört zu. Er richtet nicht. Drei Dinge, die die meisten Erwachsenen längst verlernt haben. Think about it.

© Jessie Tarbox

Haustiere für die Kinder

KONTRA Von Tanja Haiden

Was sind sie nicht süß, die lieben Haustiere. Der beste Freund des Kindes, Tröster, wenn es traurig ist, Kumpane bei Abenteuern jeder Art und nebenbei Förderer der Verantwortung und Selbstständigkeit. Ganz klar: Haustiere haben ihre Berechtigung, aber wir wissen auch, wie die Realität aussieht. Nachdem die erste Freude und Neugier vorbei ist, sind es die Eltern, die sich eigentlich um das so sehr gewünschte Tier kümmern. Sie durchsieben mit der Katzenschaufel die Streu, ermöglichen bei Allwetter dem Hund sein Geschäft, rennen kurz vor Ladenschluss um die Nagetierstreu und werden „Sprachtherapeut“ beim Federvieh. Ich kenne Eltern, die diesen Pakt von Anfang an akzeptieren und deswegen möglichst kurzlebige oder höchst pflegearme Tiere offerieren. Dann stehen Stabheuschrecken, Fische und Co. im Zimmer des Nachwuchses und warten, bis ihre Tage gezählt sind. Die Eltern sind zufrieden, weil sie dem Wunsch nachgekommen sind, und das Kind kann im Freundeskreis erzählen, dass es Haustiere hat. Nein, danke! Wenn der Wunsch des Sprösslings aufkeimt, einfach „Nein!“ sagen. Ein Haustier soll nicht die Einsamkeit des Kindes kompensieren und auch nicht der wichtigste soziale Kontakt sein, denn dem Kind Verantwortung und soziale Kompetenz beibringen funktioniert auch ganz banal beim Tisch decken oder Brettspiele spielen. Ich bin überzeugt, dass so manches Tier sowieso erst ins Haus kommt, weil die Erwachsenen diesen Wunsch hegen. Ich glaube nämlich kaum, dass so manche Hunde- oder Katzenrasse der Idee des Nachwuchses entspringt, denn sind wir mal ehrlich: Dem Kind ist es egal, ob ein Straßenhund aus Griechenland oder ein Hündchen mit honorigem Stammbaum das neue Familienmitglied ist. Ich kenne auch kein Kind in meinem Bekanntenkreis, das sich eine schnuckelige Vogelspinne oder eine schmusige Boa wünschen würde, wenn der Erwachsene nicht eine Affinität dazu hätte. Auch Meerschweinchen empfinde ich als eine seltsame Haustiergattung. Wer sich mit dem Wesen dieses Tieres beschäftigt, weiß, dass es unbedingt Artgenossen und viel Auslauf braucht, und trotzdem gehen viele davon aus, dass es ein anspruchsloses Heimtier ist, das ruhig in den Käfig im Kinderzimmer einziehen darf. Nein, Haustiere, vor allem in der Stadt, müssen nicht sein. Es gibt genug Möglichkeiten, um dem Spross Verantwortung und soziale Sicherheit näherzubringen. Im Zweifel einfach mit dem Kind Zeit verbringen, ihm zuhören und bei Unsicherheiten positiv bestärken. Ich habe nämlich gehört, dass Mama und Papa niemand ersetzen kann ...

114 | f rü h l i ng 2020

114_PRO KONTRA_2020F_d.indd 114

26.02.20 22:23


Das GefĂźhl, wenn sich die Familie beim Essen mal einig ist:

McD_Anzeige_Family Happy_Tipi_200x264.indd 1

27.02.20 09:48


Wo Bio aufhört, geht HiPP weiter. bioweitergedacht.at

Weiterzugehen als Bio heißt für uns mehr zu tun als das EU-Bio-Siegel verlangt. + Über 60 Jahre Bio-Erfahrung + Artgerechte Tierhaltung nach strengen HiPP Richtlinien + Forschung zum Erhalt der Arten und Förderung der biologischen Vielfalt + Strengere Grenzwerte als das Gesetz vorgibt + Mehr als 260 Kontrollen pro Glas + Klimaneutrale Produktion der Gläschen Dafür stehe ich mit meinem Namen.


Findest du gemeinsam mit Robärt die fünf versteckten Worte? Tipp: Sie haben mit Ostern zu tun.

AUS NUR VIER ZUTATEN KANNST DU GANZ EINFACH FLÜSSIGSEIFE HERSTELLEN. IN EINEM SEIFENSPENDER ABGEFÜLLT, IST SIE EIN TOLLES MUTTERTAGSGESCHENK! Du benötigst:

* * * *

1 1 2 2

Stück Kernseife Liter Wasser TL Oliven- oder Kokosöl TL Honig

4) Meng nun Öl und Honig unter. Verühre alles sorgfältig mit dem Handmixer. Fülle die Seife in einen Spender.

1) Rasple die Seife auf der Küchenreibe zu Flocken.

2) Fülle das Wasser in einen Kochtopf und füge die Seifenflocken hinzu. Koche das Gemisch unter ständigem Rühren kurz auf. 3) Lass die Mischung einen Tag lang abkühlen. Rühre währenddessen immer wieder um. Die Flüssigseife wird langsam dickflüssiger.

miniTipi_Frühling 2020_d.indd 1

TIPP:

en r Tropf Ein paa s l Ö n e h c ätheris eife S deine lassen n. e t f u d herrlich be ttelfar Lebensmi einer t d verleih arbe. F e f i Se

26.02.20 21:28


Eine Forscherin hat auf der Insel Kururu neue Tierarten entdeckt und sie in ihrem Arbeitsheft beschrieben. In der Nacht vor Ostern fand sie ein hasenähnliches Geschöpf im Mondschein. Lies die Beschreibung und zeichne das Tier! Name:

Langohriger Schnurrhaarschleicher Aussehen:

hasenköpfig, lila Langohren, seidiges Schnurrhaar, känguruähnliches Bauchbeutelchen Eigenart:

schleicht bei Mondschein durchs Gebüsch

1 ) S ch n e i d e e i n (fa r b i g e s) A4 - B la tt i n d e r M i tte d u rch .

2 ) Fa lte d a s B la tt.

3 ) Ve rs ch li e ß e d i e L ä n g s se i te n mi t K le b e r. (S o e r h ä ltst d u e i n Pa p i e r tü tch e n . )

miniTipi_Frühling 2020_d.indd 2

4 ) Schne i de an de r Ö ffnung e i n St ück Papi e r he raus, so dass Hase no hre n e nt st e he n.

5 ) Male e i n Hase nge si cht auf.

6 ) B e fülle das Tüt chen mit kle i ne n Scho ko e ier n und bi nde e s an den O hre n zu. Fe rt i g !

26.02.20 21:28

Profile for PPH Media Verlag GmbH

Tipi – Magazin für die Familie Frühling/2020  

Tipi – Magazin für die Familie Frühling/2020