Page 1

075

HOUSTON WE HAVE A

PROBLEM APOLLO 13 (1995)

winter 2020/21 001_COVER 075.indd 1

03.12.20 13:51


»SCHON WI E D E R S O C KE N!?« SCHENKE LIEBER G R O S S E S K I N O.

GE

SC

HE

K NK

AR

TE

G ES CH EN KK AR

TE

C I N E P L E X X . AT


EDITORIAL NICOLE ALBIEZ

F

Früher war mehr Lametta“ lautet ein vielstrapaziertes Zitat von Loriot (aus der Episode „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ in Loriots nach ihm benannter TV-Serie), heuer stimmt es mehr als sonst. Seit März schauen wir all den Filmtiteln bei den Corona-bedingten Startverschiebungen zu, die Ausbeute in diesem Kinojahr war entsprechend dürftig; im Jahresabschluss wird sich das nicht ändern: Der Familienfilm Elise und das vergessene Weihnachtsfest hat es gar aufgegeben, uns in irgendeiner Form festlich und feierlich einstimmen zu wollen, und sich aufgemacht ins Jahr 2021; aktueller Starttermin ist der 11.11., also zu Faschingsbeginn, was vielleicht sogar vom Verleiher selbst als Scherz gemeint ist. Was heuer an Weihnachten oder knapp vor Weihnachten anläuft, lässt auf die herrschende Stimmung schließen: Am 24.12. steht geplantermaßen The Nest an, ein Film, der von Gier und Täuschung erzählt (Seite 50). Abseits der Kinosäle geht es nicht optimistischer zu: Netflix begrüßt ab 23.12. (Regisseur und Hauptdarsteller) George Clooney in The Midnight Sky (Seite 68), in dem Clooneys Mission auf der unwirtlichen Erde darin besteht, eine Raumschiffbesatzung, die von einer Jupiter-Mission zurückkehren möchte, davon abzuhalten, auf ihrem Heimatplaneten zu landen: Hier gibt es nichts mehr zu holen. Selbst im für Teenager konzipierten Serienformat geht es dystopisch zu – in Ballettschulen braucht es längst keine Hexen mehr für Ärger (Seite 70), und wer auf einsamen Inseln strandet, den rettet bestimmt keiner auch nur eine Sekunde zu früh (Seite 68). Da ist es fast noch wünschenswert, verhasste Nummern wie „Last Christmas“ im Supermarktradiosender zu hören: „Weihnachten wie früher.“ Zu Redaktionsschluss ist noch unklar, ob nach dem Lockdown vor dem Lockdown ist und ob wir uns also in diesem

Jahr noch im Kino wiedersehen werden; die angeführten Starttermine sind also, wie seit März leider so gewohnt, mit äußerster Vorsicht zu genießen. Vielleicht aber sehen wir nun endlich, wie in diesem Magazin schon oft angekündigt, Gal Gadot durch Neonfarben schweben (Wonder Woman 1984, siehe Seite 49), vielleicht wird sich Jesse Eisenberg nun der Résistance anschließen (Seite 48), vielleicht kommt es im fiktiven Niederkaltenkirchen nun wirklich zu einem Kaiserschmarrndrama (Seite 41). So viel Feinsinniges wartet. Etwa Jack Londons Martin Eden, der bei Regisseur Pietro Marcello im Neapel der Nachkriegsjahre aufschlägt (Seite 50); oder Bis an die Grenze, wo unter drei Kolleg(inn)en diskutiert wird, wann Dienst nach Vorschrift angebracht ist und wann man dem eigenen moralischen Kompass folgen sollte: Die drei Polizisten sollen einen Flüchtling zum Flughafen bringen, auf den nach der Abschiebung in seiner Heimat mit ziemlicher Sicherheit der Tod wartet (Seite 40). Apropos Heimat: Mit Proxima (Seite 36) steht ein Weltraumfilm an, der gar nicht abzuheben braucht, wo Alice Winocour doch skizziert, wie sich eine Astronautin (Eva Green) auf ihren Abschied von der Erde (darunter: von ihrer kleinen Tochter) vorbereitet. Zur Vorbereitung gehört es auch, machistische Sprüche von breitbeinigen Besatzungsmitgliedern (Matt Dillon) zu überhören: „I’m not calling you a space tourist …“, holt er, ihre vermeintlich „leichtere Vorbereitung“ kommentierend, aus – nur um damit genau das zu sagen: dass sie als Astronautin für ihn keine vollwertige Kollegin darstellt. Währenddessen experimentiert Thomas Vinterberg mit dem Rausch (Seite 55). Wir hoffen, dass alle baldmöglichst Bekanntschaft mit diesen Figuren machen können. Wir hoffen auf ein kleines Weihnachtswunder. Und auf Lametta bis zum Abwinken.

„Houston, we have a problem!“ – seit März 2020 werden Blockbuster vom Abheben abgehalten. Wir wissen nicht, wann wir wieder im Kinosaal abtauchen können. Was uns Hoffnung macht: dass der Apollo 13-Besatzung die Explosion eines Sauerstoff-Tanks außerhalb der Erdatmosphäre nichts anhaben konnte. Auch wir werden sicher landen. Auf Popcorn.

www.dot-magazine.at DOT.EDITORIAL 3

003_EDITORIAL_075_k_COVERTEASER_FEHLT_NOCH.indd 3

03.12.20 14:00


Lehrling in der Systemgastronomie (m/w/d) Das ist für dich drin • überdurchschnittliche Lehrlingsentschädigung • schnelle Aufstiegschancen • überbetriebliche Schulungen und Exkursionen Bewirb dich jetzt auf www.mcdonalds.at/karriere

McD_DOT_HR.indd 1

02.09.20 15:40


DOT.075

CONTENT MOVIE 027 Opening Credits 028 Leinwandflirren 030 FEELINGS Der Boandlkramer und die ewige Liebe 032 Proxima – Die Astronautin 036 Wer wir sind und wer wir waren 036 Hochwald 037 Driveways 038 Ammonite 039 IN TROUBLE Bis an die Grenze 040 Little Things 040 Kaiserschmarrndrama 041 Fatman 042 Malasaña 32 – Haus des Bösen 042 Contra 043 Superintelligence 043 KAMPFGEIST Schachnovelle 044 Mortal Kombat 046 Résistance 048 Wonder Woman 1984 049 AUFSTIEGSFANTASIEN The Nest 050 Martin Eden 050 KÖRPERLICH Promising Young Woman 051 Freaky 052 Wunderschön 052 Fly 053 Body of Truth 054 The Trouble With Being Born 054 Der Rausch 055

032 KIDS & FAMILY 056 Ein Geschenk von Bob 057 Cats & Dogs 3 – Pfoten vereint! 058 SimsalaGrimm 058 Tabaluga und Leo 059 Lauras Stern 060 Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft 062 Ostwind – Der große Orkan 064 Wickie und die starken Männer: Das magische Schwert 064 Die Biene Maja 3 – Das geheime Königreich 065 Rumble – Winnie rockt die Monster-Liga 065 Die Croods – Alles auf Anfang ARTHAUS 066 S chlingensief – In das Schweigen hineinschreien, Himmel über dem Camino – Der Jakobsweg ist Leben!, Und morgen die ganze Welt, Billie – Legende des Jazz, Oeconomia, Herbstmilch 067 K iss Me Kosher!, There Is No Evil – Doch das Böse gibt es nicht, Davos, Martin Margiela, Hoffnung, The Secret Of The Kenyan Runners, Wenn es Liebe wäre, Cineplexx Opera: Rigoletto, Der Nussknacker HEIMWERK 068 Neue Serien 071 Home Entertainment

MICHAEL „BULLY“ HERBIG. EVA GREEN. DENZEL WASHINGTON. KAROLINE HERFURTH. MEL GIBSON. MELISSA MCCARTHY. GAL GADOT. JUDE LAW. VINCE VAUGHN. KATE WINSLET.

005_INHALT_075.indd 5

03.12.20 15:01


DOT.075

CONTENT

074

078 STARSTYLE 009 010 016 017 018 020

Gossip: Alles ganz normal Fashion & Beauty News Winterfest Sooo gemütlich! Wünsch dir was!

022 GAMES 022 Zwischensequenz 023 Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise 024 Cyberpunk 2077

073 PLANER

010

074 074 075 076 077 078 078 079

METAStadt Open Airs 2021 The Kooks Sido, Ms. Lauryn Hill Alt-J, Sarah Connor Wanda Laax Open Freestyle Big-Air Weltcup am Kreischberg Kästle Nordic Ladies Days

080 Rocker: Die Bienenpaten

THE KOOKS. SIDO. MS. LAURYN HILL. ALT-J. SARAH CONNOR. PARIS HILTON. HILARY SWANK. TONI GARRN. WANDA. TAYLOR HILL. TYRA BANKS. HEIDI KLUM. PATRICK DEMPSEY. CHARLI XCX.

005_INHALT_075.indd 6

03.12.20 15:01


ALL I WANT FOR CHRISTMAS IS KINO! Jetzt Star MovieGutscheine schenken!

DAS PERFEKTE GESCHENK FÜR GROSS UND KLEIN

GUTSCHEINE ERHÄLTLICH AUF STARMOVIE.AT _STARMOVIE.indd 1

25.11.20 12:04


© 2020 McDonald’s. Verfügbar in allen McCafés, solange der Vorrat reicht.

UMARMT DICH VON INNEN.

McD_DOT_Anzeiger_MaCafe_Brand_Umarmt_170x240.indd 1

30.11.20 13:47


17SEITEN DOT.STARSTYLE Nach seinem Höhenflug in den 90ern war blauer Lidschatten viele Jahre alles andere als cool. Jetzt feiert er ein Comeback – auch dank der zweiten Lancôme x Chiara Ferragni Make-up-Kollektion. „Fashion Flirty Palette“ um ca. € 59,–, „Monsieur Big Mascara“ um ca. € 28,50. www.douglas.at

Winnie Harlow hat es geschafft, sich von einer Abweichung von der Norm nicht unterkriegen zu lassen: Die Flecken sind das Resultat der Autoimmunkrankheit Vitiligo, die meist von Armbeugen und Körperöffnungen ausgeht. Doch das sehr erfolgreiche Model legt Wert darauf, nicht auf ihre Krankheit reduziert zu werden: „I’m not in the dictionary under ‚vitiligo‘“, meinte Winnie unlängst.

Evergreen

Eine wirklich tolle Umsetzung von Orwell’s Animal Farm kommt für PC und Mobile; mit äußerst liebevoll handgezeichnetem Artwork. Und inhaltlich ist es ohnehin brisant wie eh und je. animalfarmgame.com

© Photo Press Service (1), Lancôme (3)

Einzigartig

TAYLOR HILL. LEONIE HANNE. PERNILLE TEISBAEK. SONIA LYSON. HEIDI KLUM. CHARLI XCX. AMELIA HAMLIN. JANKA POLLIANI. CHIARA FERRAGNI. HILARY SWANK. GIGI HADID.

009_SUBSTARSTYLE_075_k.indd 9

03.12.20 09:49


Alles ganz normal

Im vergangenen Jahr haben sich die Bilder der VIPs und Stars ziemlich verändert: Ausgelassene Partys sind seltener geworden; die Maske als neues Lifestyle-Accessoire dominiert die Schnappschüsse.

So sieht das aus, wenn bei Familie Trump der Weihnachtsbaum geliefert wird: Stilecht mit Pferdewagen und unter den wachsamen Blicken von Melania.

Irgendwann zuckt man aus, wenn man nicht raus geht, dachte sich wohl Queen Elizabeth – hier bei ihrem ersten Spaziergang seit Monaten.

© Photo Press Service

Ein bisserl was geht immer, wusste schon Monaco Franze. Ähnliches denken sich wohl auch die ThorneSchwestern – und feiern das Leben.

KIM CATRALL MIT FAMILY: WAS HÄLT SIE DA IN DER HAND? EIN ÄFFCHEN? EINEN ADLER? EIN GEPARDENBABY? WIR WISSEN ES NICHT. VIELLEICHT IST ES JA NUR EIN NEUES TASCHENDESIGN.

Ein Bild wie aus einer neuen HeidiVerfilmung: David Beckham mit Frau und Tochter beim inoffiziellen SüßDreinschau-Contest.

Ein Dinner mit Family gönnte sich Salma Hayek. Trotz fröhlicher Stimmung haben sich (fast) alle brav an die Sicherheitsbestimmungen gehalten. 10 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_k.indd 10

Auch mal an der frischen Luft entspannen und sich erholen muss Neil Patrick Harris samt Ehegespons und Kids.

03.12.20 12:02


Tammy Hembrow braucht kein Publikum, um zu flirten. Das sexy Schnoferl und den Schlafzimmerblick kann man auch vor dem Spiegel üben!

Keine halben Sachen macht John Legend: Manche würden es als Hamsterkauf bezeichnen; andere kommen damit gerade mal übers Wochenende.

Nicht ohne Grund ist Arnold Schwarzenegger mit seinen 73 Jahren immer noch fit: Hier sehen wir ihn beim Radeln mit Sohn Patrick.

CHARLI XCX HAT EINEN FESTEN PARTNER – UND DEN ZEIGT SIE NEUERDINGS AUCH ÖFFENTLICH HER. ZUM BEISPIEL, INDEM SIE IHM DAS GESICHT ABSCHLECKT. ER LÄSST ES SICH BISLANG GEFALLEN. Es geht halt nix über treue Fans – und diese hier gehen sogar für sie auf die Straße. Den Prozess gegen ihren Papa hat Britney nämlich jüngst verloren.

Tyra Banks hat die Augen schön! Und die Haare auch. Wie auch immer: Die am 4. Dezember 47 Jahre alt gewordene Tyra sieht echt top aus.

Der Preis für das bescheuertste Kostüm geht diesmal an Amelia Hamlin und ihre Freundin: Sie haben sich als Zuckerln verkleidet. Ja, eh.

Auch Dakota Fanning übt daheim das Sexysein. Prinzipiell klappt das schon ganz gut, bei Körperhaltung und Bildaufteilung ist allerdings noch Luft nach oben. DOT.GOSSIP 11

010_GOSSIP_k.indd 11

03.12.20 12:02


Trägt keine Maske und hat trotzdem etwas Fusseliges vor dem Mäulchen: Der Blick von Rafael Nadal ist unbezahlbar. Use the force, Rafael!

Wer immer schon mal wissen wollte, wie Justin Bieber lebt: So freundlich, hell und aufgeräumt sah es bei bei dem Burschen früher nicht aus. Vermutlich hat seine Hailey einen guten Einfluss.

Ein Griff in die Fotokiste: Ein ziemlich goldiges Bild von Heidi Klum. Da war sie wirklich noch sehr jung – und hat Spaß im Disney-Look.

Ein alter, weiser Spruch besagt: Es gehört einfach viel mehr geschmust. Wenigstens gibt es ein paar Menschen, die sich an den schlauen Rat halten wie etwa Nicole Kidman und Keith Urban.

Richtig cool sieht hier Toni Garrn aus. Vor allem, weil sie uns ganz stark an Blade Runner – das Original natürlich! – erinnert. Genauer gesagt an Daryl Hannah als Pris.

© Photo Press Service

WOHL KEINER WACHT SO SÜSS ÜBER SEINES HERRCHENS SCHLAF WIE DER HUND VON PATRICK DEMPSEY. KUSCHELIG!

Sie ist eine Göttin und Ikone ihrer Zunft: Die hinreißende Isabelle Huppert sieht mit 67 großartig aus und hat immer noch Freude an ihrem Job.

Bei diesem Bild bekommt man das Gefühl, als wäre der Nachwuchs von Chiara Ferragni lieber ganz woanders. Wir können das nicht verstehen!

12 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_k.indd 12

03.12.20 12:02


Tom Cruise und Hayley Atwell drehen in Rom für Mission Impossible 7. Man sieht: MNS-Pflicht auch am Set.

Jö, ein ausgewachsener Babyelefa nt! Der niederländische König Willem Alexander hält auch hier die Etiquette ein. TAYLOR HILL FETZT DIE SOMMERRODELBAHN HINUNTER. IST ES VIELLEICHT DIE IN ST. CORONA AM WECHSEL?

Falls jemand wissen wollte, wie Pierce Brosnan lebt: Hier sehen wir sein kleines, bescheidenes Heim in direkter Meereslage. Ganz okay!

Jetzt neu!

PROMOTION; © BeautyLash

GESCHMINKT SEIN OHNE SCHMINKEN: AUGENBRAUEN WIE IM SALON GEFÄRBT

Macht dein Styling perfekt!

Mit gefärbten Augenbrauen betonst du deine Augen auf natürliche Weise – egal ob beim Sport, direkt nach dem Aufstehen oder im Kino, wenn dir vor Lachen die Tränen kommen: Du bist immer top gestylt! SO FÄRBST DU DEINE AUGENBRAUEN IN NUR WENIGEN SCHRITTEN:

Vorbereiten und reinigen Reinige deine Augenbrauen mit einem ölfreien Augen-Make-up-Entferner. Für ein optimales Ergebnis müssen die Härchen trocken und fettfrei sein.

Das transparente Gel fächert Augenbrauen zu Fluffy Brows auf und hält sie in Form. Ein Styling für den ganzen Tag – inklusive Farbschutz und Pflege!

Haut vor Anfärbung schützen Umrande deine Augenbrauen mit Kajal oder Fettcreme um zu vermeiden, dass die Haut angefärbt wird. Damit die Farbe wirkt, darf die Creme nicht in Kontakt mit den Härchen kommen. Mix 1:1 Drücke 2 cm Brow Colour und 2 cm Oxi Creme in die Vertiefung der Kunststofftasse und verrühre die zwei Cremen mithilfe des Färbestäbchens so lange, bis eine gleichmäßige Paste entstanden ist. Auftragen Trage die Paste mit dem Bürstchen auf deine Augenbrauen auf. Je nach gewünschter Farbintensität kannst du die Paste zwischen 2 und 10 Minuten einwirken lassen. Fertig! Entferne die Paste mit einem feuchten Wattepad. Tipp: Mit dem neuen Brows up! Style & Protect Gel machst du dein Augenbrauenstyling perfekt.

010_GOSSIP_k.indd 13

Mit den „BeautyLash Power-Brow“Färbesets kannst du deine Augenbrauen ganz einfach selbst färben. Erhältlich in hellbraun, dunkelbraun und in dem neuen Farbton schwarzbraun!

DOT.GOSSIP 13

03.12.20 12:02


© Photo Press Service

Noch mal Heidi Klum, aber diesmal sieht sie etwas mitgenommen aus. Dafür lenkt dieses mantelähnliche Dings von ... allem ab.

Sie strahlt mir ihren vierbeinigen Freunden um die Wette: Hilary Swank genießt die Zeit im Freien und nützt sie für reichlich Auslauf. Ihr tut‘s gut, und den Viecherln auch.

Das ist aber ein ganz ein lieber Schnuffel! Indiens Superstar Priyanka Chopra scheint jedenfalls zu wissen, was sie an ihrem Hund hat, und verbringt deshalb gerne ihre Freizeit mit ihm.

FALLS JEMAND MAL WISSEN WOLLTE, WIE DER HEIMWEG VON PRINCE CHARLES AUSSIEHT: SO SIEHT ER AUS. Bitte sagt, dass sich Paris Hilton hier für ein Faschingsgschnas hergerichtet hat ... Aber wir ahnen es: Sie zieht das ganz ohne Grund an.

Pferd, Frisbee und Gigi Hadid in guter Hoffnung: Es ist nicht alles schlecht in diesen Zeiten. Okay, ein paar Millionen helfen da natürlich schon.

Und wieder ein Kostümfest: Teyana Taylor zeigt uns, wo der Hase den Most ... oder so. Die Ohren passen wie angewachsen!

Es wird trotz erschwerter Bedingungen an Stranger Things gedreht – hier sehen wir Gaten Matarazzo, Sadie Sink, Maya Hawke und Joe Keery in Action.

14 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_k.indd 14

03.12.20 12:02


WIR GEBEN KINDERN WIEDER EIN ZUHAUSE

SPENDEN UNTER WWW.PROJUVENTUTE.AT SPENDENKONTO: IBAN: AT61 2040 4000 4040 4600

_proJuventute.indd 1

03.12.20 15:53


DEN ZIEHEN WIR NICHT MEHR AUS!

In Zeiten wie diesen lohnt es sich, in einen neuen Schlafanzug zu investieren – fürs Homeoffice, den schnellen SupermarktAusflug, das Rumknotzen auf der Couch ... und, ja, auch zum Schlafen. Ganz oben auf unserer Wunschliste: Pyjama „Selma“ vom Wiener Fair Fashion Label We Bandits aus einem herrlich weichen Cupro-Viskose-Mix. Um € 235,–. www.webandits.eu

DOT.

BEAUTY & FASHION

Diese T-Shirts setzen nicht nur ein starkes Statement, sie sind auch fair produziert, bestehen aus Biobaumwolle – und bedeuten direkte Hilfe. Der Erlös kommt zu 100 Prozent dem Flüchtlingsprojekt Ute Bock zugute und finanziert Obdach, Beratung, Bildung und Soforthilfe für geflüchtete Menschen. Basic-Shirt um € 25,–, Limited Edition „Ute Guevara“um € 29,–. fraubock.at/shop

Das österreichische Schmucklabel Birdy & Bee verzaubert uns mit einzigartigen Ohrringen. Dank dem neuen Onlinekurs der zwei sympathischen Kreativköpfe können wir nun sogar selbst kleine Kunstwerke aus Polymerton erschaffen. Super Sache! birdyandbee.at ©instagram.com/taylor_hill, Hersteller

BOCK AUF CHARITY

WILLKOMMEN IM CANDYLAND!

Alle Süßigkeiten dieser Welt, vereint in einem Parfum – das ist „Candy Love“ von Escada. Der neue Winterduft in limitierter Auflage sprüht vor Lebensfreude und versetzt Naschkatzen in eine Welt der Glückseligkeit voller süßer Überraschungen. Mit kandiertem Apfel, Rosa Centifolia, grüner Mandarine und Vanille-Schlagobers. 50 ml um € 62,–. 16 DOT.STARSTYLE

016_FASHION-BEAUTY OPEN_k.indd 16

03.12.20 09:55


Winterfest

Wenn Schneeflocken durch die Luft tanzen, Eiszapfen von den Dächern hängen und frostiger Wind weht, hat auch unsere Haut allerhand zu tun. Eine Extraportion Pflege bringt uns jetzt durch die kalte Jahreszeit. SCHUTZSCHILD SOS-Pflege für trockene und gereizte Haut, und Schutz vor der Wintersonne gibt’s außerdem: „Louis Widmer Remederm Gesichtscreme UV20“ um € 27,50, www.louis-widmer.com

SCHÖN ÜBER NACHT Ätherische Öle und essenzielle Fettsäuren reparieren müde Gesichtshaut über Nacht. Jetzt in der festlichen Weihnachtsedition: .„Midnight Recovery Concentrate“ von Kiehl’s. Um ca. € 66,–, www.kiehls.at

WIRKSTOFFMIX Spannungsgefühle, Trockenheit, Rötungen? Die „Winter Wellness Ampullen“ von Dr. Grandel bringen irritierte Haut wieder in Balance. Um € 14,50, www.cosmetic-gallery.at

INTENSIVPFLEGE Pflegt trockene und rissige Hände mit 10 Prozent schützender Cold Cream und nordischer Baumwolle: „Barnängen Vård SOS Intensiv-Handcreme“ um ca. € 2,99, www.barnangen.at

GEGEN WINTERSTRESS Soforthilfe für unterwegs – mit vitaminreicher Sheabutter und stärkenden Ceramiden: „ColdAir Protection Nutrilipid Extra Rich Repair Creme“ von Declaré um € 19,95, www.declare-beauty.com

Ja ist denn schon Winter ...? Model Taylor Hill trotzt in Colorado eisigen Temperaturen – und hat dabei weit mehr an als am Victoria‘s-Secret-Laufsteg.

BUSSI, BABY! Kälteschutz mit zartrotem Glanz und fruchtigem Duft: „Schützende Lippenpflege“ von Annemarie Börlind um € 5,95, www.boerlind.com

SOFORTHILFE Repariert, schützt und beruhigt trockene und rissige Lippen in nur 60 Sekunden: „Aquaphor SOS Lip Repair“ von Eucerin um ca. € 6,75, www.eucerin.at

016_FASHION-BEAUTY OPEN_k.indd 17

ANTI-AGING-MAGIE Beruhigender Anti-AgingBooster für empfindliche Haut, mit dem Extrakt der namibischen „Wiederauferstehungspflanze“: „Resurrect Serum“ von Esse um € 108,–, www.esseskincare.com FÜR SAMTPFÖTCHEN Natürliches Mandelöl und Sheabutter verwöhnen beanspruchte Hände: „NIVEA Hand Creme Intensive Pflege“ um ca. € 2,99, www.nivea.at

DOT.STARSTYLE 17

03.12.20 11:49


Sooo gemütlich!

A HAUBM FÜR AN BAUM Für diese Haube wird ein Baum gepflanzt: „Treenie“, von Nikin um € 19,90, www.nikinclothing.com

FEINE MELANGE Shirt meets Jacket: Shacket, von Pieces um € 94,99, www.pieces.com

GUTE KREUZUNG Gelbgold vergoldeter Ring mit Zirkoniasteinen, von Thomas Sabo um € 89,–, www.thomassabo.com

Leonie Hanne

Pernille Teisbaek

Wer Jogginghose trägt, hat längst nicht mehr die Kontrolle über sein Leben verloren. Im Gegenteil – so trendy war der bequeme Lounge-Zweiteiler selten. Wichtig: immer auch klassisch-elegante

GANZ CASUAL Kuschelige Sweathose aus Biobaumwolle, von Hessnatur um € 89,95, www.hessnatur.com

TRAIL-INSPIRIERT Retro-Wanderschuh „XRCT“, von New Balance um € 120,–, www.chrissports.eu

18 DOT.STARSTYLE

018_KOMBISTYLE 075_k.indd 18

MINI BAG – MAXI STYLE „Verona Crossbody Bag“, von Aigner um € 449,–, www.aignermunich.com

ZUM REINKUSCHELN Longsweater aus Biobaumwolle, von Hessnatur um € 74,95, www.hessnatur.com

Sonia Lyson

Janka Polliani

© instagram.com/leoniehanne, instagram.com/pernilleteisbaek, instagram.com/sonialyson, instagram.com/polliani, Hersteller

Stücke dazu kombinieren.

03.12.20 09:59


Vom Homeoffice auf die Straße und wieder retour ... wer braucht da schon einen Outfitwechsel? Der Jogginganzug macht alles mit – bequem UND stylish! GO FOR GOLD Edelstahluhr im Retrolook, von Puma um € 99,–, www.puma.com

FAIR PRODUZIERT Truckercap mit Kern aus aus recycelten Fischnetzen, von Patagonia um € 35,–, www.patagonia.com

SO FLAUSCHIG „Sherpa Bucket Hat“, von O’Neill um € 29,99, www.oneill.com

80ER-KULT Kultuhr aus natürlichen Materialien: „Swatch 1983 Bioreloaded“ um € 65,–, www.shop.swatch.at IN THE HOOD Sportlich-bequemer Hoodie, von Only um € 26,99, www.only.com ABER LOGO Übergroßes Sweatshirt aus superweichem Fleece, von Levi’s um € 79,95, www.levi.com

NACHHALTIG WARM Veganer „Daunen“-Parka aus Biobaumwolle und recyceltem Polyester, von LangerChen um € 399,–, www.langerchen.com

GANZ OHR Eckige Creolen aus Gold 585 von d’oro, um € 239,– bei www.dorotheum-juwelier.com

BLING BLING Funkelnde Mini-Kreolen mit Tropfenelement, von Swarovski um € 69,–, www.swarovski.com WOHLFÜHLPROGRAMM Fliederfarbene HighWaist-Sweathose von Vero Moda um € 19,99, www.veromoda.com

STEPP BY STEPP „Quilted Bag“ aus gestepptem Lammleder, von Julia Skergeth um € 500,–, www.juliaskergeth.com

LOCKER VOM HOCKER Sweathose in zartem Türkis, von Only um € 26,99, www.only.com

ROBUST & LEICHT Citytaugliche Outdoorboots „Exostrike“, von Ecco um € 220,–, www.ecco.com

018_KOMBISTYLE 075_k.indd 19

KONTRASTSPIEL Weiße Schnürboots mit robuster Sohle von s.Oliver, um € 69,95 bei www.reno.at

KRAGENWEITE Zeitloser Mantel aus Wollmix mit Bindegürtel, von C&A um € 79,99, www.c-and-a.com

DOT.STARSTYLE 19

03.12.20 09:59


Wünsch dir was!

1x

3x

1x KEIN SCHLECHTES HAAR Der Bart-Allrounder sorgt mit drei rotierenden Scherköpfen für eine präzise und unkomplizierte Rasur. Praktisch: der ausklappbare Langhaarschneider für Koteletten & Co. Grundig Rotations-Herrenrasierer MS 6840 um € 59,99. www.grundig.at

PFLEGEGRANATE Sinnliche Duftnoten und verwöhnende Pflege für anspruchsvolle Haut: Weleda Geschenkset Granatapfel mit Schönheitsdusche und Regenerierender Pflegelotion. Um € 24,90. www.weleda.at

PROMOTION

Auf deinem Brief ans Christkind ist noch Platz? Wir hätten da ein paar Ideen – und spielen selbst Christkind, denn alle Produkte gibt es zu gewinnen: Mail mit Wunschgewinn an gewinn@pph-media.at. Einsendeschluss ist der 20.12.2020 – viel Glück!

GLANZ & GLAMOUR Die glitzernde Silber-Halskette mit funkelnden, hellblau leuchtenden Zirkoniasteinen hört nicht umsonst auf den Namen Hollywood. Von Xenox um € 79,–. www.xenox.at

REINE KOPFSACHE Der perfekte Allrounder für kalte Wintertage: Die Joyner Beanie von Barts aus feinem Rippstrick hält zuverlässig warm und bringt gute Laune ins Wintergrau. Um € 30,–. www.barts.eu

3x

3x TEEPAUSE Ob Teeklassiker wie Kamille, Darjeeling oder Pfefferminze oder schmackhafte Mischungen aus Kräutern und Früchten – Da Salzburger hat 12 hochwertige Bio-Teesorten im Programm. Wir verlosen 3 Überraschungspakete mit jeweils 3 Sorten. www.dasalzburger.at

1x 3x ZEIT ZUM STRAHLEN Macht dem Christbaum in Sachen Glitzer ordentlich Konkurrenz: Swatch Sparklingot mit schimmerndem Armband und feuerwerkartigen Sparkles auf dem Zifferblatt. Um € 70,–. www.shop.swatch.at

1x MARKANT AN DER HAND Inspiriert vom weltberühmten ThonetKaffeehaussessel mit seinem typischen Wiener Geflecht: Armreif NR 14 vom Wiener Schmucklabel MY MAGPIE Vienna um € 60,–. www.mymagpie.at

20 DOT.STARSTYLE

020_GESCHENKE 2020.indd 20

3x

TRADITION VERPFLICHTET Der Rucksack-Klassiker der 70er im neuen Gewand – samt gefüttertem Laptopfach, praktischem Schnellverschluss, komfortabler Rückenpolsterung ... und viel Platz für dein Zeugs. Kamarg 59 um € 140,–. www.kamarg.net KULTSPIEL ZUM KULTFILM Ein Team aus drei Mutigen begibt sich auf die Jagd nach dem Raubfisch, hinter dem der Vierte steckt. Der Clou: Man taucht wie im Film ins Spielgeschehen ein und liefert sich einen spannenden Überlebenskampf. Inkl. Original-Filmzitaten! Der weiße Hai – Das Brettspiel von Ravensburger um € 39,99, www.ravensburger.at

03.12.20 15:46


3x

EINMAL KUSCHELN, BITTE! Faul rumhängen – können wir! Noch besser geht’s mit dem Kuschel-Faultier von Radbag: Es ist mit Getreide und Lavendel gefüllt und kann einfach in der Mikrowelle erwärmt werden. Um € 24,95. www.radbag.at

3x

3x

2x

SCHNUPPERSTUNDE Die Kerze Winterzeit versprüht Wärme und Geborgenheit und duftet herrlich nach Zimt, Blutorange, Gewürznelke, Kardamom & mehr. Aus pflanzlichem Wachs, in Salzburg von Hand gegossen. Von Looops Kerzen um € 30,–. www.looopskerzen.at

GLANZ & GLORIA Die intensive Haarpflege mit Pashmina-Seide-Komplex sorgt für seidigen Glanz und samtiges Haargefühl: Pashmisilk Set von Marlies Möller mit Silky Hair Bath, Silky Milk Conditioner, Silky Cream Mask und Golden Brush. Um € 112,–. www.marliesmoeller.com

1x

CLEVER & SMART Für alle, die alle Hände voll zu tun haben: Der Smart Speaker Sonos One mit integrierter Sprachsteuerung kann mit der Stimme, der Sonos App, Apple AirPlay 2 und mehr gesteuert werden und überzeugt mit sattem, raumfüllenden Sound. Um € 229,–. www.sonos.com

2x

GUTE UNTERLAGE Die Christbaumdecke aus Loden schützt den Boden vor tropfendem Kerzenwachs, ist besonders widerstandsfähig und hilft im Notfall sogar beim Löschen. Von Stillsegler um € 225,–. www.stillsegler.com

4x

SCHÖN WIE IM SALON Von BeautyLash kommt alles für perfekt gestylte Augenbrauen und Wimpern: Power-Brow Färbeset um € 9,99, Färbeset für Wimpern in Schwarz um € 9,99, Style & Protect Gel um € 13,99, Wimpernwachstumsserum um € 24,99, Farbfleckenentferner um € 4,99. www.beautylash.com

GESCHMACKSERLEBNIS Rauchig, torfig, intensiv – die Destillerie Laphroaig hat die außergewöhnliche Natur der Insel Islay in einer Flasche eingefangen. Der 10-jährige Whisky ist zu Weihnachten in der exklusiven Geschenkpackung erhältlich, bei Interspar und MPreis um € 47,90.

1x

1x

GUTES STÜCK Aus nachhaltigen, pflanzlichen Zutaten handgeschöpft in Österreich: Alleskönner-Seife mit Zirbe, Thymian und Salbei von Sobedo. Um € 24,–. www.sobedo.de

1x

2x GLATTE SACHE Der MoistureProtect Haarglätter von Philips analysiert das Haar 30 Mal pro Sekunde und passt die Temperatur entsprechend an – so wird die natürliche Feuchtigkeit des Haars erhalten. Um € 92,99. www.philips.at

020_GESCHENKE 2020.indd 21

ALLE VÖGLEIN SIND SCHON DA Die Zwitscherbox holt den Wald zu dir nach Hause: Per Bewegungsmelder erklingt eine beruhigende Klangkulisse aus Vogelgezwitscher. Um € 53,50. www.zwitscherbox.com

FRISCH & SCHNELL NACH HAUS Ob regionale Lebensmittel, Bio-Frischwaren oder Kosmetikartikel: gurkerl.at liefert innerhalb von 3 Stunden direkt vor die Wohnungstür. Wir verlosen einen Gutschein im Wert von € 69,– für den neuen Online-Markt. gurkerl.at

03.12.20 15:46


DLC

TEXTE: PETER ZIRBS

Zwischensequenz

Mehr Spaß mit Hype

M

anch einem mag der permanente Rummel um Cyberpunk 2077 auf die Nerven gehen – was auch wirklich nicht verwunderlich wäre, denn seit gefühlt fünf Jahren vergeht kaum eine Stunde, in der man nicht auf irgendeine Art von dem Titel „behelligt“ wird. Sei es durch Online-Marketing, sei es durch von Anwendern generierte Inhalte. Und nicht zu vergessen die zahllosen Memes und Referenzen. Klar, es ist ja auch eine Sensation, dass der nahezu gottgleiche und von so ziemlich allen heißgeliebte Keanu Reeves nicht nur etwa einen Gastauftritt im Spiel hat, sondern als Johnny Silverhand (Karl May, anyone? Verbindung

Runterladbare Inhalte.

aus Old Shatterhand und Silberbüchse?) eine tragende Rolle spielt. Das war wohl einer der smartesten Coups in Gaming History. Darauf, wie sehr Cyberpunk 2077 weit über die Grenzen der Videospielkultur hinaus bereits auch schon ein popkulturelles Phänomen ist, deutet der Umstand hin, dass eine der meistgestellten Fragen nicht das Gameplay oder technische Anforderungen betrifft, sondern: Kann man mit Keanu im Spiel flirten? Vielleicht sogar schmusen? Kann man mit Keanu fix z’amm sein? Zu viel wollen wir natürlich nichts verraten, aber diesbezüglich müssen die Erwartungen ein bisserl gedämpft werden. Aber was nicht ist, kann ja noch werden – und ein erfolgreiches Spiel hat noch selten die Chance auf ein Sequel ausgelassen. Um noch mal zum Ausgangspunkt zurückzukehren: Der Hype, der durch mehrfache Verschiebungen des Starttermins aus coronalen Gründen nur noch zusätzlich angefacht wurde, macht ja auch irgendwie Spaß. Und so richtig spannend wird es, dabei zuzusehen, ob das Ding dann auch wirklich seine Versprechen einlösen wird können. Das allein schon ist die ganze Show wert und im Endeffekt irgendwie richtig gute Unterhaltung. Wir sind uns aber ziemlich sicher: Es wird ein cooles Videospiel.

Final Fantasy XIV Online | Das nächste große Update ist der am 8. Dezember veröffentlichte Patch 5.4: Der Patch heißt Futures Rewritten; er enthält umfangreiche Aktualisierungen und neue Inhalte für alle Spieler auf PC, Mac, PlayStation 4 sowie PlayStation 5 – die Rückwärtskompatibilität macht’s möglich. Neue Spieler können sich in eine erweiterte kostenlose Testversion stürzen, die nun alle Inhalte von A Realm Reborn und der Erweiterung Heavensward beinhaltet. Außerdem kündigte Produzent und Direktor Naoki Yoshida ein besonderes, weltweites Livestream-Event an, das Final Fantasy XIV Ankündigungen heißen wird: Das Ereignis wird am 6. Februar 2021 stattfinden und soll neueste Informationen enthalten und Ankündigungen für das Spiel enthüllen.

TOOLS FÜR DIE ELITE Dass Sonos in mehrfacher Hinsicht großartige Qualität bei seinen Speakerund Heimkinokomponenten liefert, dürfte bekannt sein: Der druckvolle, transparente Sound, der aus den bewusst schlicht designten Speakern kommt, hat längst eine weltweite Fangemeinde. Nun geht Sonos einen großen Schritt weiter: Ab sofort bietet Sonos Radio auch in Österreich einen frischen Mix aus Radiosendern beliebter Künstler-

innen, professioneller Kurator(inn)en und angesagter DJs mit Favoriten der Sonos Community, Klassikern und nie zuvor gehörten Songs und Interviews. Den neuen werbefreien HD Radio Streaming Service Sonos Radio HD hingegen gibt es ab sofort in US und UK und ab nächstem Jahr auch in Österreich. Neben vielen weiteren spannenden Artists versüßt uns etwa Glam Country-Ikone Dolly Parton die Weihnachtszeit. sonos.com

22 DOT.GAMES

022_GAMES OPEN_k.indd 22

03.12.20 18:06


Kampf den Vanillekipferln

© 2020 Nintendo

Sportliche Spiele, die den Körper herausfordern, erfreuen sich großer Popularität: Mit dem zweiten Teil von Fitness Boxing für Switch fightet man nicht nur gegen Weihnachtskalorien.

K

lar, Bewegung an der frischen Luft kann es nicht ersetzen. Aber für alle, die sich gerne daheim regelmäßig und gezielt körperlich betätigen wollen, ist Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise für Nintendo Switch eine ziemlich runde Sache. Denn ein paar große Vorteile hat die spielunterstützte Sportlichkeit allemal: Da wäre etwa der Motivationsfaktor. Dank persönlicher Ansprache und vieler unterschiedlicher Übungen und Aufgaben bleibt man gern dabei und gibt nicht so schnell auf. Da wird der Griff zum Teller mit der Weihnachtsbäckerei gleich weniger schuldbeladen. Ein anderer Faktor ist die genaue Trainingsüberprüfung. So weiß man immer, von welcher Übung man schon wie viele Wiederholungen gemacht hat – und auch Fortschritte lassen sich leicht im persönlichen Profil nachprüfen. Auch das motiviert und hält bei der Stange. Und was kann nun Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise? SPORT UND MUSIK ... UND KEKSE Das Coole an dem Titel ist, dass man den passenden Soundtrack zur Bewegung gleich mitgeliefert

bekommt – mehr noch, er ist integraler Bestandteil der Übungen. Denn im Takt boxen, ducken und Work-outs absolvieren, macht einfach mehr Spaß und trainiert darüber hinaus auch noch das Koordinationsvermögen. Wer es sich extra knackig gestalten will, kann versuchen, zwischen den Schlägen noch schnell vom Lebkuchen abzubeißen. Das steht so aber nicht in der Anleitung. Übrigens, ein wichtiger Hinweis für alle diejenigen, die bereits den ersten Teil gespielt haben: Die Trainingsziele und -erfolge können direkt in das am 4. Dezember veröffentlichte Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise übernommen werden; der Verfolgung der eigenen sportlichen Ziele steht also nichts im Weg. Denn das gebotene Training ist wahrlich kein Kinderspiel: So können definierte Körperzonen gezielt in Angriff genommen werden, und dank der Power-Zone wird auch noch der letzte Funken Kraft aus den Spielerinnen und Spielern herausgepresst. Da braucht man dann quasi wieder ein paar Vanillekipferln, um überhaupt wieder zu Kräften zu kommen!

nintendo.at 022_GAMES OPEN_k.indd 23

BELOHNUNGEN UND PERSONAL TRAINER Ein kurzer Überblick, was Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise so bietet: Verschiedene Grafiken geben Aufschluss über deinen BMI, die geschätzten verbrannten Kalorien und die Anzahl an absolvierten Boxhieben. Mit dem Alarm wiederum wird man auch im Stand-by-Modus von geplanten Einheiten informiert und für das Einhalten der Termine belohnt. Neun verschiedene Personal Trainer stehen zur Auswahl – vom Muskelmacker bis hin zum AnimeMädl. Und was der Unterschied zwischen Hook und Uppercut ist, lernt man ebenfalls. Wenn man brav boxt, kann man vielleicht sogar den heurigen Xmas-Endgegner bezwingen – nämlich die mächtige Nusspotize von der Oma.

DOT.GAMES 23

03.12.20 12:05


TEXT: PETER ZIRBS

Y’all got punk’d! Nach Jahren der Ankündigungen und Verschiebungen erscheint am 10. Dezember der erste Schwung von Cyberpunk 2077; für Next Gen soll es dann 2021 auf den Markt kommen. Es sind einige Faktoren, die den Titel schon jetzt zum Kultspiel machen.

D

ie ersten Ankündigungen über die Pläne zu Cyberpunk 2077 gehen auf das Jahr 2012 zurück – so lange ist es schon her, dass die ursprüngliche Idee in den Gehirnen der Entwickler des Studios CD Project Red aufpoppte. Etwa drei Jahre später begann man mit der Vorproduktion des Titels – und bald wurde klar, dass man das 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter starke Team wohl aufstocken müsse. So geschah es auch: An der finalen Produktion werkten an die 500 Menschen; ein Aufwand, der nicht nur für das erwähnte Entwicklerstudio enorm ist. Wie es sich für so ein Megaprojekt gehört, gab es jede Menge Turbulenzen.

So wurden etwa frühe Ergebnisse und Entwürfe gestohlen und gegen Lösegeld angeboten. Aber auch diese Klippe konnte das Team umschiffen. Neben selbst zu verantwortenden Verzögerungen kam aber auch noch das Schicksal hinzu; ganz nach dem heimischem Motto „Wenn man schon kein Glück hat, hat man Pech meistens auch noch“. Denn mit Covid-19 konnte wirklich keiner rechnen – und so verspätete sich der Release des Titels erneut. Nun sieht es aber so aus, als dürfte es tatsächlich so weit sein: Am 10. Dezember erscheint Cyberpunk 2077 für PS4, Xbox One, Windows, GeForce Now und Google Stadia; für PS5 und Xbox Series soll es 2021 erhältlich sein.

24 DOT.GAMES

024_GAMES_Cyberpunk_k.indd 24

03.12.20 12:07


hielt man sich mit Jubelmeldungen vornehm zurück, bis dann endlich klar war: Sympathie-Gott Reeves hat keine kleine Funktion oder gar nur einen Cameo-Auftritt, sondern ist in der Rolle des Johnny Silverhand einer der tragenden Charaktere. Damit brachen alle Dämme der Berichterstattung, MemeErstellung und Community-Huldigung – und mit was? Mit Recht, denn einen an sich schon ambitionierten und ausgefeilten Titel solcherart zu veredeln, ist ein Schachzug, der definitiv Respekt verdient.

DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE: KEANU! Versprochen wird ein aufregender und weit ins Detail gehender Genre-Crossover aus Action, Rollenspiel, Open World und First-Person-Shooter. Auf gut Deutsch: Ein Action-Kracher mit den Qualitäten eines Blockbusters. Es ist den Entwicklern hoch anzurechnen, dass sie dennoch nicht auf schnelle, kurzlebige Unterhaltung setzen, sondern darüber hinaus in einigen Belangen wirklich in die Tiefe zu gehen versprechen. Das äußert sich etwa bei den Story-Mechanismen, die je nach Wahl verschiedener Skills und Parameter ein völlig unterschiedliches Ergebnis liefern können. Somit wird das Spiel tatsächlich für jeden Spieler anders. Natürlich hält sich das in einem Rahmen, aber spannend ist es trotzdem. Der vielleicht genialste Coup in der jüngeren Geschichte der Videospiele ist die Verpflichtung von Keanu Reeves. Anfangs

DIE WURZELN DES SPIELS Wir wissen nun, dass der Ursprung des Spiels bald acht Jahre zurück liegt. Verdamp lang her, wie BAP vor bald 40 Jahren zu singen wussten. Aber das greift zu kurz, denn eigentlich stammt die Idee aus dem Jahr 1988 und geht auf das Paper & Pen-Rollenspiel Cyberpunk 2020 zurück (das wiederum der Nachfolger des noch früheren Cyberpunk 2013 war). Dieses Rollenspiel in Buchform hat Mike Pondsmith entwickelt – und viele Gamer, die jetzt Cyberpunk 2077 zocken, würden sich wundern, wie viel der alte Klassiker bereits vorweggenommen hat. Um nur ein kleines Beispiel zu nennen: Night City heißt die Weltmetropole im aktuellen Spiel, und so hieß sie bereits 1988 bei Mike Pondsmith. Das soll die Errungenschaften von Cyberpunk 2077 in keiner Weise schmälern, sondern eher noch untermauern, denn wenn etwas über so viele Jahre erfolgreich ist und weiterentwickelt wird, dann steckt da jedenfalls eine Menge Substanz drinnen. Und die lässt sich im Spiel sowohl an den Charakteren, der Story, den GameplayMechanismen als auch an der genialen Grafik erkennen. Spannend wird nun noch, ob die Käuferschaft das ähnlich begeistert sieht oder ob das in verschiedener Hinsicht anspruchsvolle Jahr 2020 auch hier brutal seine Krallen ausfährt. Wir setzen jedenfalls auf Sieg für Cyberpunk 2077. cyberpunk.net DOT.GAMES 25

024_GAMES_Cyberpunk_k.indd 25

03.12.20 12:07


Was hat die Mondlandung mit der Heilung von Krebs zu tun?

A M A N FA N G S TA N D E I N E V I S I O N . Unsere Vision: Im Jahr 2050 soll in Österreich kein Mensch mehr an Krebs sterben. In vielen Ländern der Welt ist Krebs inzwischen zur häufigsten Todesursache ­geworden. Doch die österreichische Krebsforschung erzielt bereits jetzt internationale Spitzen­leistungen, um dagegen anzukämpfen. Gemeinsam mit Ihrer Unterstützung ­können wir das Unmögliche möglich machen. Spenden Sie jetzt auf wir-besiegen-krebs.at !

Mit freundlicher Unterstützung von

*

E I N E I N I T I AT I V E D E S SALZBURG CANCER RESEARCH INSTITUTES

*

Ihre Spende ist von der Steuer absetzbar. Bankverbindung: Salzburger Sparkasse | Empfänger: SCRI-LIMCR gemeinnützige GmbH | IBAN: AT69 2040 4011 0011 0056 | BIC: SBGSAT2SXXX Salzburg Cancer Research Institute (SCRI), Laboratory of Immunological and Molecular Cancer Research (SCRI-LIMCR) | SCRI – LIMCR gemeinnützige GmbH, 5020 Salzburg, Müllner Hauptstraße 48, E-Mail: office@wir-besiegen-krebs.at

RUPA-W19034 SCRI19_Anzeige DOT 170x240_RZ.indd 1

24.05.19 09:08


Proxima

Wenn Alice Winocour einen Weltraumfilm gestaltet, dann macht sie es anders als der durchschnittliche Hollywoodkracher: Dort „ist der Astronaut meist übermenschlich dargestellt“. Nur: „ In den Weltraum zu fliegen bedeutet, sich der menschlichen Fragilität bewusst zu sein und zu erfahren, wie sehr wir mit der Erde verbunden sind.“ So hat ihre Astronautin damit zu tun, sich von der Erde zu lösen und ihren Körper an das Kommende zu gewöhnen. „Der Körper als Versuchskaninchen, angeschnallt an Maschinen und Zentrifugen … Im Spiel ist hier die Transmutation des Körpers, wie in Cronenbergs Filmen. Sarah muss sich von der Erde und von ihrem ‚normalen’ Erdkörper trennen. Sie muss ein ‚Weltraummensch‘ werden.“ Mehr zu „Proxima“ auf Seite 36.

45 SEITEN DOT.MOVIE

Space Dogs

ie streunende Hündin Laika wurde als erstes Lebewesen ins All geschickt – und damit in den sicheren Tod. Einer Legende zufolge kehrte sie als Geist auf die Erde zurück und streift durch die Straßen von Moskau. Dorthin blicken Elsa Kremser und Levin Peter mit Space Dogs: Sie nehmen die Perspektive zweier Hunde ein. Die Jury des Wiener Filmpreises zeichnete die aufregende Filmarbeit aus, u.a. hieß es in der Begründung: „Nach diesem Film braucht man einen Schnaps. Was kann es für ein schöneres Kompliment geben?“ Ab 08.01. im Kino.

© Filmladen, Raumzeitfilm

D

DER BOANDLKRAMER UND DIE EWIGE LIEBE. DRIVEWAYS. AMMONITE. BIS AN DIE GRENZE. SCHACHNOVELLE. RÉSISTANCE. WONDER WOMAN 1984. DER RAUSCH. MORTAL KOMBAT.

027_SUBKINO_075_k.indd 27

02.12.20 18:02


TEXT: NICOLE ALBIEZ

Opening Credits

Beim Blick auf die Lockdown-Frisur: unvergessliches Haar im Film. Star Wars: Episode IV (1977) Prinzessin Leia konnte „Eine neue Hoffnung“ finden. Vielleicht auch dank ihrer ikonischen Schneckenfrisur. Fleabag (2019) Todunglücklich sitzt Fleabags Schwester Claire nach dem Friseurbesuch auf der Parkbank: „I look like a pencil!“, kommentiert sie tränenreich den asymmetrischen Charakterschnitt. Der Schuldige, der sogleich konfrontiert werden muss, ist schnell gefunden, hat er doch schon mal was verbrochen: der Friseur. Nur zaubert dieser als Antwort lediglich Claires zum Termin mitgebrachte Bildvorlage aus dem Mülleimer: Sie wollte wohl wie ein Stift aussehen.

N

Euphorischer Moment: Neues aus der Welt von David Lynch

ach Twin Peaks: The Return wird David Lynch gerüchteweise erneut das Streamingangebot aufmischen: Im Mai 2021 soll Lynch die Dreharbeiten für seine Netflix-Serie mit dem Arbeitstitel Wisteria aufnehmen. Mit Netflix hatte er davor schon überraschend angedockt: Sein 17-minütiger Kurzfilm What Did Jack Do? ist seit Anfang 2020 im Streamingangebot. Gerüchte sprechen von einem Mulholland Drive-Spin-off, das

13 Episoden von jeweils einer Stunde umfasst, und von einer Beteiligung der Lynch-Stammdarstellerinnen Naomi Watts und Laura Dern. Pandemiebedingt dürfte sich die Produktion verzögert haben und wohl erst 2022 zu sehen sein. Bis es so weit ist, haben wir Lynchs YouTube-Kanal „David Lynch Theater“, auf dem er wieder täglich den Wetterbericht von L.A. serviert. Sonnige Aussichten, finden wir.

Human Nature (2001) Ihre starke Körperbehaarung hat Lila (Patricia Arquette) zu einem Leben in der freien Natur gebracht – wo sie nicht nach ihrem Aussehen beurteilt wird. Mit 30 kehrt sie in die Zivilisation zurück – und damit beginnt der Ärger, den Charlie Kaufman erdacht und Michel Gondry inszeniert hat – und der für Lila im Gefängnis enden wird.

„Kein Trinken nach 20 Uhr und am Wochenende.“ – Thomas Vinterberg lässt eine Freundesgruppe mit dem Rausch experimentieren.

D

ass, anders als Reinhard Mey singt, der Mörder nicht immer der Gärtner ist, hat die Süddeutsche ermittelt: Am gefährlichsten sind Unternehmer und Manager, knapp gefolgt von Berufskriminellen. Auch Schüler und

Polizisten sollte man skeptisch beäugen, dicht gefolgt von Arbeitslosen und Ärzten. – Zumindest wenn es nach den

Tatort-Drehbuchautoren geht. Die SZ hat anlässlich des 50-Jahre-Jubiläums der TV-Krimireihe nachgezählt, wer im Tatort am häufigsten mordend zur Tat schreitet. Der Gärtner war’s in all den Folgen nur ein einziges Mal.

© PPS Vienna, ARD

TRIVIA

28 DOT.MOVIE

028_OPENINGCREDITS_075_k.indd 28

02.12.20 18:07



Leinwandflirren

HOP & DROP

Now and then: Elliot Page

2007

2010

Nächste Generation Gossip „Hey, Upper East Siders“, es gibt eine neue Generation, die Blake Lively (als Serena van der Woodsen) und Leighton Meester (als Blair Waldorf) ersetzen will: 2007 bis 2012 hielt „Gossip Girl“ die schulpflichtige Upper East Side auf Trab: Gerüchte rund um fiktive New Yorker Rich Kids unterhielten uns im Rahmen einer TV-Serie. Skandale und Intrigen am laufenden Band. Nun wurde eine Schar Nachfolger/-innen zusammengesucht: Im Remake der Teenieserie, in der u.a. Mode-Bloggerin Tavi Gevinson zu sehen, fällt die Hauptdarstellerriege ein bisschen diverser aus als die komplett weiße Truppe vor wenigen Jahren …

© PPS Vienna, HBO Max

„Hi friends, I want to share with you that I am trans, my pronouns are he/ they and my name is Elliot. I feel lucky to be writing this. To be here. To have arrived at this place in my life“, verkündete eine Hollywoodgröße Anfang Dezember auf Instagram: Die Ära Ellen Page ist zu Ende, nun übernimmt Elliot Page. Den ersten größeren Karriereschritt (mitsamt Oscarnominierung) landete Page 2007 mit der unvergesslichen Hauptrolle in Jason Reitmans Juno, der Dramakomödie rund um eine Teenagerschwangerschaft; Zusammenarbeiten mit großen Namen wie Christopher Nolan (Inception, 2010) und Woody Allen (To Rome With Love, 2012) folgten rasch, auch der Superheldenfilm (X-Men: Days of Future Past, 2014) war mit dabei. Page (zuletzt: The Umbrella Academy) outete sich am Valentinstag 2014 als queer und heiratete 2018 die Schauspielerin Emma Portner.

IN PRODUCTION

2015

LOVE INTEREST

Selena Gomez, Justin Biebers langjährige On-Off-Beziehungspartnerin, soll mit dem NBA-Star Jimmy Butler angebandelt haben. Viel Zeit für Dates hat sie nicht, für die Produzentin und Schauspielerin stehen mehrere Projekte an, u.a. wird sie die peruanische Bergsteigerin Silvia Vasquez-Lavado spielen, die alle „Eight Summits“ bestieg.

2020

Der bisherige Musikvideoregisseur Rich Lee wird Ice Cube und Eva Longoria in einem noch unbetitelten, von Timur Bekmambetov produzierten „geerdeten SciFi-Film“ im Stil von District 9 gemeinsam vor die Kamera bringen. In den Kalten Krieg geht es für Armie Hammer und Mads Mikkelsen: The Billion Dollar Spy, das Buch des Journalisten David E. Hoffman, wird zu einem Spielfilm. Darin trifft ein CIA-Neuzugang in Moskau auf den sowjetischen Ingenieur Adolf Tolkachev. Lily James verkleidet sich als Mann, um Banken auszurauben: Phillip Noyce (Salt) erzählt die Geschichte von Peggy Jo Tallas, die sich Anfang der 90er als „Bonnie ohne Clyde“ einen Namen machte und nie mit echten Waffen loszog.

30 DOT.MOVIE

030_LEINWANDFLIRREN 075_k.indd 30

02.12.20 19:07


Das perfekte Kinoerlebnis. Jetzt nur bei Sky. Jetzt Sky sichern. © sky.at/bildnachweis

MA_AZ_dot_NOV_170x240abf_Always_On_ET1911_V01.indd 1

06.11.20 15:27


TEXT: MAX GFRERER

Liebeskranker Tod „Der Boandlkramer“ kehrt zurück – chaotischer denn je.

W

as man unter dem Boandlkramer versteht, das weiß man womöglich nur im allertiefsten Bayern auf Anhieb. Der Name setzt sich aus den Begriffen „Boandl“ für Gebeine sowie Krämer, also Händler, zusammen und steht somit für niemand Geringeren als Gevatter Tod. Der in Jägerkreisen geläufige Boandlkramer genießt, wie die Tonalität der Bezeichnung schon ahnen lässt, trotz seiner furchterregenden Tätigkeit kein sehr hohes Ansehen. Der Tod gehört eben zum Leben dazu. Man könnte den Boandlkramer fast schon als sympathisch erachten, und tatsächlich sehen viele Bayern in dieser Version des Sensenmannes eine Figur, die es leichter macht, mit dem Tod klarzukommen. Bleich, leidend, hohläugig, mit eingefallenen Wangen, kurz: wie ein „armseliger Herrgottsknecht“ sieht der Boandlkramer, laut Ansicht des Schriftstellers Alfons Schweiggert, aus. Dieser Tod

erledigt seine düstere Aufgabe nicht mit Würde, nicht herrisch bedrohend, viel eher klopft er unterwürfig an, wenn der letzte Tag gekommen ist und lädt freundlich, fast schon entschuldigend, zum Gang ins Jenseits ein. „Der Bayer wird nicht vom Boandlkramer abgeholt, sondern der Bayer lässt sich herab, mit ihm zu gehen, wenn er so weit ist“, heißt es.

32 DOT.MOVIE

032_BOANDLKRAMER_k.indd 32

02.12.20 16:51


FEELINGS

DOT.MOVIE 33

032_BOANDLKRAMER_k.indd 33

02.12.20 16:51


DER BOANDLKRAMER UND DIE EWIGE LIEBE KINOSTART 17.12., D 2020, REGIE Joseph Vilsmaier, MIT Michael „Bully“ Herbig, Hannah Herzsprung, Hape Kerkeling, Sebastian Bezzel, Eisi Gulp, FILMLÄNGE 88 Min., © Constantin Film

BULLYS LIEBLINGSROLLE Dass die Gestalt schon Bestandteil zahlreicher Werke aus Literatur, Theater und Film war, verwundert nicht. Ebenso wenig, dass die Rolle dem bayrischen Parade-Komiker Michael „Bully“ Herbig (Bullyparade – Der Film) nicht nur schon zum zweiten Mal überantwortet, sondern regelrecht auf den zerlumpten Leib geschneidert wurde. Bully selbst ist begeistert: „Den Boandlkramer habe ich wahnsinnig gern gespielt. Viele Journalisten waren verwundert, wenn sie mich nach meiner Lieblingsrolle fragten und ich nicht Abahachi, Mr. Spuck oder Sissi, sondern den Boandlkramer nannte. Das mag auch daran liegen, dass diese Rolle ein bayerisches Kulturerbe ist und ich 2008 wahnsinnig erleichtert und glücklich war, als die Zuschauer sehr positiv auf meine Interpretation reagierten.“ 2008, das war das Jahr, in dem Joseph Vilsmaiers Die Geschichte vom Brandner Kaspar erschien. Darin geht es um einen verwitweten Büchsenmacher, der Mitte des 19. Jahrhunderts mit seiner Enkelin in den Bergen am Schliersee lebt. Kurz vor seinem 70. Geburtstag besucht ihn der Boandlkramer und will ihn mitnehmen. Doch der schlaue Kaspar überlistet den Tod,

indem er ihn betrunken macht und ihm beim Kartenspiel 21 weitere Lebensjahre abknöpft. Als seine Enkelin jedoch bei einem Jagdunfall ums Leben kommt und obendrein die Bosse im Himmel dem Boandlkramer Druck machen, nimmt der Brandner das Angebot an, doch einen Blick ins Himmelreich zu werfen, um zu prüfen, ob er nicht doch schon früher seine Zelte auf der Erde abbrechen möchte. Und siehe da: Im Elysium befinden sich keine „Preißn“, jede Menge Weißwürste, aber vor allem sieht er seine Frau und seine Tochter wieder. Schließlich entscheidet sich der Brandner Kaspar doch für das vorzeitige Ableben. KINDHEITSTRAUM DES REGISSEURS Mit dem Kinofilm Die Geschichte vom Brandner Kaspar erfüllte sich Regisseur Joseph Vilsmaier einen Kindheitstraum. Sein Vater war nämlich 1949 Fahrer in der Bavaria Filmkunst, just zu dem Zeitpunkt, als die Dreharbeiten zu Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies von und mit Carl Wery stattfanden. Dadurch hatte der zehnjährige Vilsmaier die Gelegenheit, das Geschehen am Set, mit Wery und Paul Hörbiger als Boandlkramer, hautnah mitzuerleben, ehe er fast 60 Jahre später die Gelegenheit nutzte, seine

eigene Interpretation der in Bayern unheimlich beliebten Geschichte auf die Kinoleinwand zu zaubern. Die Idee zur nun anlaufenden Fortsetzung, Der Boandlkramer und die ewige Liebe, hatte aber nicht Vilsmaier, sondern Bully Herbig. Schon 2008 ließ der Münchner – anlässlich des Erscheinens des Vorgängerfilms – mit einer Aussage aufhorchen: „Der Film könnte der Auftakt zu einer Trilogie sein. Im zweiten Teil könnte sich der Boandlkramer beispielsweise verlieben. Der Titel wäre dann Der Boandlkramer und die Liebe. Der Boandlkramer heiratet eine gewisse Bärbel, und im dritten Teil lassen sich Bärbel und Boandl wieder scheiden. Der Film hieße dann Kramer gegen Kramer.“ Obwohl Herbig beteuert, dass es sich damals um einen harmlosen Scherz gehandelt hätte, wurde die Idee dennoch weitergesponnen und kommt heute ziemlich nah an die tatsächliche Handlung heran. CHAOS IN GOTTES PLAN Die Ereignisse finden etwa hundert Jahre nach der Geschichte vom Brandner Kaspar statt. In den 1950er-Jahren. Co-Produzent Herbig nutzte diese Epoche, um eine gehörige Portion Rock ‘n‘

34 DOT.MOVIE

032_BOANDLKRAMER_k.indd 34

02.12.20 16:51


Roll im Film unterzubringen. Der Boandlkramer soll den jungen Maxl holen (Josef Staber, Eine unerhörte Frau), der einen schweren Unfall hatte, da geschieht das schier Unmögliche: Der Boandlkramer erblickt die am Bett sitzende Mutter Gefi (Hannah Herzsprung, Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm) und verliebt sich prompt unsterblich in sie. Nun ist für den göttlichen Plan nichts störender als ein liebeskranker Tod, der sich ausschließlich damit beschäftigt wie er eine so schöne Frau erobern könnte, anstatt seiner Berufung nachzugehen und die Todgeweihten einzusammeln. Chaos bricht aus, und der Boandlkramer schließt einen Pakt mit dem Teufel (Hape Kerkeling, Horst Schlämmer – Isch kandidiere!). Dieser soll ihn auch für Gefi sichtbar machen, auch wenn das im ersten Moment keine gute Strategie zu sein scheint. Denn der Boandlkramer sieht nicht nur jämmerlich aus, er ist auch noch dazu völlig untauglich darin, einem Mädchen den Hof zu machen. Der Boandlkramer und die ewige Liebe ist wohl der bayrischste Film der letzten Jahre. Bayrische Sprache, eine alte bayrische Geschichte und das Who‘s who, das der Freistaat zu bieten hat, vor und hinter der Kamera. Zu den genannten

Vilsmaier und Herbig gesellten sich Marcus H. Rosenmüller, der uns 2006 den großartigen Wer früher stirbt ist länger tot beschert hat, und Ulrich Limmer (Das Sams) für die Ausarbeitung des Skripts. Vor der Kamera brilliert unter anderen der Ur-Bayer Sebastian „Kommissar Eberhofer“ Bezzel (Leberkäsjunkie) als Heiratsschwindler und Liebesratgeber Max Gumberger, der anstelle des jungen Maxl in den Himmel geschickt wird und dem Boandlkramer ein paar aberwitzige Dating-Tipps liefert.

tent, ehe er als Kameramann für einige Folgen der Fernsehserien Auf Achse (1977) und Tatort einen Namen machte.

Der Boandlkramer und die ewige Liebe bietet dem Publikum etwas zum Weinen, etwas zum Lachen und einen makaber fröhlichen – also typisch bayrischen – Zugang zum Thema Tod. Vermutlich ganz so, wie es im Sinne des Regisseurs war, der im Februar dieses Jahres selbst den letzten Weg mit dem Boandlkramer beschritten hat.

Bis zu seinem Tod mit 81 Jahren arbeitete Vilsmaier als Regisseur. Der Boandlkramer und die ewige Liebe ist seine letzte Arbeit. Diese als sein Vermächtnis zu bezeichnen, findet Drehbuchautor Ulrich Limmer etwas zu pathetisch, jedoch: „Im Nachhinein ahne ich, warum wir so schnell sein mussten und warum Joseph diesen Film unbedingt machen wollte: Es geht um den Tod, um die Liebe und um Bayern. Das ist wie ein Abschiedsgruß. Die Liebe zu Bayern und die Liebe zu den Menschen haben ihn ausgezeichnet. Ich kann mir die Filmbranche ohne ihn kaum vorstellen. Er wird fehlen, er ist nicht zu ersetzen: seine Herzlichkeit, seine Integrität und seine Begeisterungsfähigkeit.“ www.boandlkramer-film.de

DAS BAYRISCHE AUSHÄNGESCHILD Der 1939 geborene Joseph Vilsmaier wusste schon früh, dass er für das Filmset geschaffen war. Bereits im Internat absolvierte er eine technische Ausbildung beim Kamerahersteller Arnold & Richter, verdiente sich seine ersten Sporen als Material- sowie Kameraassis-

Mit seinem Regiedebüt Herbstmilch (1988) gelang Vilsmaier der frühe Durchbruch. Weitere Erfolgsfilme wie Comedian Harmonists (1997), Bergkristall (2004) und Nanga Parbat (2010) prägten seine aufsehenerregende Laufbahn. 2009 erhielt der gebürtige Münchner den Ehren-Kamerapreis für sein Lebenswerk.

DOT.MOVIE 35

032_BOANDLKRAMER_k.indd 35

02.12.20 16:51


Loslösung

Ein Weltraumfilm, der auf dem Boden bleibt: Eva Green bereitet sich in „Proxima“ als Astronautin und Mutter auf den temporären Abschied von der Erde vor.

D

ie Filmarbeit von Alice Winocour (Drehbuchautorin von Mustang) läuft nur auf einen Moment hinaus: den Abschied von der Erde. Die Astronautin Sarah (Eva Green) wurde für die einjährige Mars-Mission Proxima ausgewählt, und nun beginnen die intensiven Vorbereitungen – ein hartes körperliches wie mentales Trainingsprogramm mit den teils abweisenden anderen Crew-Mitgliedern (Matt Dillon) – und auch die psychische Einstimmung darauf, ihre achtjährige Tochter Stella bei deren Vater und Sarahs Ex (Lars Eidinger) zurückzulassen. Winocours ruhiges Drama treibt damit die Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie auf die Spitze. Während sich Sarah selbst schwer damit tut, sich von ihrer kleinen Tochter zu verabschieden (und auch Stella sich in ihrer neuen Umgebung nur zögerlich einfindet) – dafür kennt sie kein Training –, bekommt sie auch den Blick von außen zu spüren. Eben von toughen männlichen Astronauten wie dem machistischen Mike Shanon (Dillon), der scheinbar kein Problem damit hat, seine beiden Jungs zurückzulassen und ins Weltall aufzubrechen. Aber auch die Angst von Stella, ob ihre Mutter je wieder zurückkehren wird. Im Abspann sind Bilder von Astronautinnen und ihren Kindern zu sehen. – Frauen, die wohl recht genau wissen, was Sarah durchmacht. #proxima PROXIMA – DIE ASTRONAUTIN KINOSTART 22.01., F/D 2019, REGIE Alice Winocour, MIT Eva Green, Zélie Boulant-Lemesle, Lars Eidinger, Matt Dillon, Sandra Hüller, Aleksey Fateev, FILMLÄNGE 107 Min., © Filmladen

Wie geht’s?

Annette Bening, Bill Nighy und das Ende einer Beziehung: „Wer wir sind und wer wir waren“.

S

ohn Jamie (Josh O’Connor, The Crown) ist zu Besuch, und seine Mutter Grace philosophiert in einem Gespräch mit ihm darüber, dass „glücklich sein“ etwas anderes ist als dass es einem lediglich „gut gehe“, sie verweist auf sich und ihren Mann Edward, mit dem sie seit bald 30 Jahren verheiratet ist: Sie beide seien glücklich. „Ja, uns geht es gut“, antwortet der. Dies könnte Grace eine Ahnung geben: Dass Edward ihr gemeinsames Leben anders sieht – und dass er seine langjährige Partnerin wegen einer anderen Liebe zu verlassen plant. William Nicholson, der sich hauptsächlich als Drehbuchautor – etwa von Gladiator und Les Misérables – einen Namen gemacht hat, inszeniert Bill Nighy (Tatsächlich … Liebe) und Annette Bening (American Beauty) als Paar, das auf eine zerbrochene Liebe blickt und um die gemeinsame Vergangenheit – und vielleicht Zukunft – ringt. Es wird zum vielschichtigen, ausgewogenen Kammerspiel: Jede der Figuren hat ihre eigene Sicht auf die Dinge, keiner erhält hier den Stempel des Schuldigen. www.WerWirSindUndWerWirWaren.de

WER WIR SIND UND WER WIR WAREN – HOPE GAP KINOSTART 11.12., UK 2019, REGIE William Nicholson, MIT Annette Bening, Bill Nighy, Josh O’Connor, FILMLÄNGE 100 Min., © TOBIS Film

36 DOT.MOVIE

036_PROXIMA WER WIR HOCH_k.indd 36

02.12.20 16:36


FEELINGS

Traumatische Talfahrt

Die Cutterin Evi Romen legt mit „Hochwald“ ein beeindruckendes Regiedebüt vor.

I

m Titel gebenden Südtiroler Bergdorf findet der Metzgerbub Mario (toll: Thomas Prenn, Biohackers) schwer Halt oder gar einen Platz, also begleitet er seinen Jugendfreund, den Sohn weltgewandter Winzer, nach Rom: Während Lenz vom Schauspiel träumt, plant Mario, es als Tänzer zu versuchen. Doch dann passiert Traumatisches, und Mario wird allein wieder zurück in die enge Welt gespuckt, der er zu entkommen hoffte.

Die Cutterin Evi Romen legt ein beeindruckendes Regiedebüt vor, das sich an große Themen heranwagt und dabei den richtigen Ton trifft und von Rhythmus sehr viel Ahnung hat. Ein überraschender „Anti-Heimatfilm“, der seine ÖsterreichPremiere bei der Viennale feierte – und davor seine Weltpremiere beim Zürich Film Festival, wo er sogleich als „Bester Spielfilm“ ausgezeichnet wurde. #hochwaldfilm

HOCHWALD KINOSTART 01.01., A/BE 2020, REGIE Evi Romen, MIT Thomas Prenn, Noah Saavedra, Josef Mohamed, FILMLÄNGE 108 Min., © Polyfilm

Petition: SMS mit WALD * an 54554

Wälder retten heißt Leben retten. wald.greenpeace.at *Mit Ihrer SMS erklären Sie sich einverstanden, dass Greenpeace Ihre Telefonnummer zum Zweck der Kampagnenkommunikation erheben, speichern & verarbeiten darf. Diese Einwilligung kann jederzeit per Nachricht an service@greenpeace.at oder Greenpeace, Wiedner Hauptstraße 120-124, 1050 Wien widerrufen werden. SMS-Preis laut Tarif, keine Zusatzkosten. Greenpeace dankt für die kostenlose Schaltung dieses Inserats.

DOT.MOVIE 37

036_PROXIMA WER WIR HOCH_k.indd 37

02.12.20 16:36


Good Neighbors

S

Von neuen Freundschaften, vom Loslassen: „Driveways“

eit Jahren hat Kathy (Hong Chau, Downsizing, Homecoming) nicht mit ihrer Schwester gesprochen – nun soll sie ihren Nachlass regeln, also reist sie mit ihrem achtjährigen Sohn Cody (Lucas Jaye) in die Suburbs von New York, um das Haus auszuräumen und zu verkaufen. So schnell wird das allerdings nicht gehen, stellt Kathy schockiert fest: Sie findet den Haushalt eines Messies vor, der längst schon keinen Zugang zu Strom, Internet oder irgendwelchen Annehmlichkeiten mehr kennt. Während sich Kathy durch das Leben ihrer Schwester, die zu allen Distanz wahrte, arbeitet, vertrödelt der schüchterne Cody seine Zeit – und lernt den betagten Nachbarn, einen Witwer und Korea-Veteranen, kennen: den 83-jährigen Del (Brian Dennehy, zuletzt The Blacklist, Penny

Dreadful), dessen Leben fast nur noch auf der heimischen Veranda stattfindet. AUSGESTRECKTE HÄNDE Der koreanisch-amerikanische Independent-Regisseur Andrew Ahn (Spa Night, This Close) erzählt einen Film, der keine großen Töne verwenden muss, weil er von der Annäherung der drei Loner mit so viel Wärme erzählt, dass er keine dramatischen Gesten braucht, um in Erinnerung zu bleiben. Er thematisiert Isolation (und wie wohltuend viel Begegnungen bewirken können) und den Wert von Freundlichkeit, von kleinen Gesten. Er erzählt davon, dass man das Risiko, auf andere zuzugehen, unbedingt eingehen sollte. Ahn weiß mit zarten Anspielungen, die vieles miterzählen, umzugehen. Er inszeniert das einfache Leben und

schafft damit einen ergreifenden Film (der u.a. bei der Berlinale zu sehen war). Auch die Leistungen seiner Schauspieler/-innen sind punktgenau. Brian Dennehy, der im April 2020 81-jährig verstarb, verabschiedet sich mit gewinnender Lakonie von der großen Leinwand. www.DrivewaysFilm.de DRIVEWAYS KINOSTART tba, USA 2019, REGIE Andrew Ahn, MIT Hong Chau, Lucas Jaye, Brian Dennehy, Jerry Adler, FILMLÄNGE 83 Min., © TOBIS Film

38 DOT.MOVIE

038_DRIVEWAYS AMMONITE_k.indd 38

02.12.20 19:05


Näher hinschauen

FEELINGS

Kate Winslet und Saoirse Ronan treten für „Ammonite“ gemeinsam vor die Kamera.

D

ie einst gefeierte, nun zurückgezogen in einem Provinznest an der Küste im Südwesten Englands lebende Paläontologin Mary erhält ein eigenwilliges Angebot: Ein wohlhabender Kunde – der schottische Geologe Roderick Murchison – hätte gerne, dass sie sich seiner schwermütigen Ehefrau Charlotte annimmt, damit er ungestört seine Studienreise fortsetzen kann. Mary kann die Bitte kaum ablehnen, hält sie sich und ihre Mutter (Gemma Jones) doch mehr schlecht als recht mit dem Verkauf von Fossilien an Touristen über Wasser. Sie wird aber auch keinen Hehl daraus machen, dass ihr die Anwesenheit von Charlotte nicht gerade willkommen ist. Bis Charlotte erkrankt, Mary sich notgedrungen mit ihr abgibt und die schroffe Fassade zu bröckeln beginnt …

SCHICHTENWEISE ENTDECKUNGEN Francis Lee (God’s Own Country) bringt Kate Winslet und Saoirse Ronan auf der Leinwand zusammen – eine wundervolle Besetzung. Seine Arbeit führt nach England Mitte des 19. Jahrhunderts und erzählt von der Stellung der Frau im wissenschaftlichen Bereich – und wie Frauen in der Geschichtsschreibung keinen Platz fanden –, aber auch eine innige Liebesgeschichte, die salzige Seeluft atmet und mit leisen Tönen viel zu erzählen weiß. Winslet wird zu einer fiktionalisierten Version von Mary Anning (1799–1847), eine der ersten Paläontologinnen weltweit. An den Klippen ihrer Heimat Lyme Regis, der sogenannten Jurassic Coast, einem UNESCO-Weltkulturerbe, machte sie ihre bedeu-

tendsten Fossilienfunde – das erste komplette Skelett eines Ichthyosaurus, einen Plesiosaurus dolichodeirus und den Flugsaurier Pterodactylus macronyx. So wie sie schichtenweise an ihren Entdeckungen arbeitete, erkennen sich auch die beiden Frauen Stück für Stück. Der feinsinnige Film gehörte zur offiziellen Auswahl der – dann Corona-bedingt ausgefallenen – Filmfestspiele von Cannes 2020 und konnte schließlich beim Toronto International Film Festival seine Premiere feiern. www.ammonitefilm.de

AMMONITE KINOSTART 22.01., UK 2020, REGIE Francis Lee, MIT Kate Winslet, Saoirse Ronan, Gemma Jones, FILMLÄNGE 117 Min., © TOBIS Film

DOT.MOVIE 39

038_DRIVEWAYS AMMONITE_k.indd 39

02.12.20 19:05


Hinschauen, wegschauen

Denzel Washington und Rami Malek auf Verbrecherjagt: „Little Things“.

A

Dienst nach Vorschrift?

Drei Polizisten im moralischen Dilemma: „Bis an die Grenze“.

ls Polizist und Sheriff im Kern County in Kalifornien hat er es weit gebracht, die Jahre im Dienst haben Deke allerdings auch ausgebrannt, er hat seinen Beruf in Wahrheit so was von satt. Nun muss er sich aber noch einmal zusammenreißen: Es gilt, einem Serienkiller auf die Spur zu kommen. Deke zur Seite gestellt wird Baxter, ein junger Detective aus L.A., der den alten Provinzcop erst skeptisch beäugt, dann aber von seiner Spürnase und seinem Blick fürs kleinste Detail beeindruckt ist. Nur: Dass es Deke mit Regeln und Gesetzen nicht ganz so genau nimmt, macht seinem Neo-Jungpartner schwer zu schaffen. Deke selbst plagt derweil ein dunkles Geheimnis, das noch längst nicht in der Vergangenheit ruht … Denzel Washington (The Equalizer) und Rami Malek (Bohemian Rhapsody) versuchen sich als Ermittlerduo zusammenzuraufen. Zum Antagonisten wird Jared Leto, John Lee Hancock (Saving Mr. Banks, The Founder) inszeniert. www.cineplexx.at

A

uf die Polizisten Virginie, Aristide und Érik wartet ein Sondereinsatz: Sie sollen einen tadschikischen Flüchtling, dessen Asylantrag abgelehnt wurde, vom Abschiebezentrum zum Flughafen geleiten. Die Fahrt wird zum Gewissenskonflikt, als Virginie begreift, dass den Man in seiner Heimat der sichere Tod erwartet. Plötzlich weiß sie nicht mehr, ob nun nicht wichtiger wäre, den eigenen moralischen Instinkten zu folgen, als gehorsam den Auftrag auszuführen und einfach ihren Job zu absolvieren. Die drei Kollegen geraten in eine Diskussion – und so in eine schwere Prüfung, aus der keiner der Beteiligten unversehrt hervorgeht, auch wenn das für jede/-n von ihnen etwas anderes bedeutet. Anne Fontaine (Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft, Gemma Bovary) verfilmt Hugo Boris’ packenden Roman „Die Polizisten“ (2016). Zu ihrem uniformierten Trio werden Virginie Efira (Birnenkuchen mit Lavendel), Omar Sy (Ziemlich beste Freunde) und Grégory Gadebois (Le jeu). #bisandiegrenzefilm BIS AN DIE GRENZE – POLICE KINOSTART tba, F/BE/ China 2020, REGIE Anne Fontaine, MIT Virginie Efira, Omar Sy, FILMLÄNGE 98 Min., © Constantin Film

Jared Leto und das Böse. Hier: als Joker. LITTLE THINGS – THE LITTLE THINGS KINOSTART 29.01., USA 2021, REGIE John Lee Hancock, MIT Denzel Washington, Rami Malek, Jared Leto, © Warner Bros.

40 DOT.MOVIE

040_GRENZE LITTLE KAISER_k.indd 40

02.12.20 17:07


Makabre Kulinarik

IN TROUBLE

Sebastian Bezzel wird einmal mehr zum Dorfpolizisten Franz Eberhofer: „Kaiserschmarrndrama“.

R

ita Falks Heimatkrimi-Reihe um Kommissar Franz Eberhofer ist über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt. Nicht minder erfolgreich sind die dazugehörigen Verfilmungen, die nun in die bereits siebente Runde gehen. Fans und jene, die es noch werden wollen, können sich auf die vielen wiederkehrenden Elemente freuen, die die Filmreihe einerseits so charmant machen und andererseits das angenehm freudige Wiedersehensgefühl heraufbeschwören, das man mit jeder neuen Falk-Kinoadaption verbindet. Vom fiktiven Niederkaltenkirchen mit seinem für waghalsige Stunts missbrauchten Kreisverkehr über die verschrobenen Charaktere, Omas stets titelgebende Hausmannskost bis hin zu den alkoholgeschwängerten Sing- und Tanzeinlagen im Gasthof ist alles wieder dabei, wenn sich der Vorhang für das Kaiserschmarrndrama erhebt. CHAOS-COMBO WIEDER VEREINT Der Provinz-Cop (Sebastian Bezzel) muss sich wieder einmal einem Mordfall und darüber hinaus zahllosen privaten Scharmützeln stellen. Das dorfbekannte Webcam-Girl wurde ermordet. Sein in der Vergangenheit stets hilfreicher Co-Ermittler Rudi (Simon Schwarz, Silentium) ist diesmal keine so große Unterstützung, da sich dieser nach einem Unfall in der Sinnkrise befindet. Dem nicht genug, nistet sich Rudi bei Franz daheim ein, während Franz’ Sweetheart Susi am Doppelfamilienhaus bastelt. Ebenfalls wieder mit dabei, um dem dauergenervten Polizisten mit (ungefragtem) Rat zur Seite zu stehen: Meisterköchin Oma Eberhofer (Enzi Fuchs, Garmischer Bergspitzen), der dauerbekiffte Papa (Eisi Gulp, Willkommen bei den Hartmanns), die beiden eigenwilligen Freunde Simmerl (Stephan Zinner, Eine ganz heiße Nummer) und Flötzinger (Daniel Christensen, Der große Rudolph) sowie der makabre „Leichenfledderer“ Günther (Michael Ostrowski, Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott). facebook.com/kaiserschmarrndrama

KAISERSCHMARRNDRAMA KINOSTART tba, D 2020, REGIE Ed Herzog, MIT Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, FILMLÄNGE 96 Min., © Constantin Film DOT.MOVIE 41

040_GRENZE LITTLE KAISER_k.indd 41

02.12.20 17:07


IN TROUBLE

Rambo feiert Weihnachten

Mel Gibson als Weihnachtsmann, hinter dem ein Auftragskiller her ist: „Fatman“.

FATMAN KINOSTART 10.12., USA 2020, REGIE Eshom Nelms, Ian Nelms, MIT Mel Gibson, Walton Goggins, Chance Hurstfield, Marianne Jean-Babtiste, Shaun Benson, © Einhorn Film

I

n der Realität wie auch in der Fiktion gibt es Menschen, die Weihnachten nicht sonderlich mögen. Da wären beispielsweise der Grinch oder Ebenezer Scrooge. Während hie und da ein paar gute Geister die Stille Nacht retten, braucht es gegen andere Miesmacher eine geballte Ladung Feuerwaffen. Aber wirklich nur, wenn es nicht anders geht. So wie im Falle des verzogenen zwölfjährigen Billy (Chance Hurstfield, Good Boys), der zu Weihnachten, weil er nicht unbedingt artig war, lediglich ein Stück Kohle geschenkt bekommt. Statt Einsicht keimen bei dem Jungen Rachegelüste auf. Der Weihnachtsmann muss dran glauben. Dafür engagiert Billy einen Auftragskiller (Walton Goggins, Tomb Raider). Was sich schon jetzt ziemlich absurd anhört, wird noch ungewöhnlicher, als das Zielsubjekt ins Spiel kommt. Santa Claus ist nämlich keineswegs der liebe, dicke Geschenkebringer mit dem Rauschebart, sondern ein mürrischer, von den egomanischen Kindern dieser Welt enttäuschter Dienstleister, der auf den bürgerlichen Namen Chris Cringle (Mel Gibson, Braveheart) hört. Fatman ist ein Weihnachtsfilm der anderen Art. Blutige X-Mas-Streifen gab es davor auch schon, aber einen derart rüstigen Weihnachtsmann in bester Rambo-Manier hat man wohl noch nie gesehen … www.fatman-film.de

Spanisches Horror-Apartment Sechsköpfige Familie wird vom ultimativ Bösen heimgesucht.

M

alasaña ist ein Gebiet im Zentrum von Madrid. Heute gilt der Stadtteil als kultureller und künstlerischer Hotspot in der Hauptstadt Spaniens. Schon in den 1970er-Jahren war Malasaña ein Ort, an dem es sich gut leben ließ. Zumindest galt das für Menschen dort, die nicht auf den Nachnamen Olmedo hörten. Gemäß der auf wahren Begebenheiten beruhenden Geschichte erlebte die sechsköpfige Familie in der Calle de Manuela Malasaña 32 den blanken Horror. In der Hoffnung auf privates und berufliches Glück beziehen die Olmedos dort ein auf den ersten Blick traumhaftes und geräumiges Apartment. Doch dann registrieren die Neuankömmlinge, dass innerhalb der neuen vier Wände irgendwas nicht stimmt. Sie sind nämlich nicht allein. Malasaña 32 – Haus des Bösen bringt einmal mehr feinstes spanisches Suspense-Kino nach Österreich. Im Lichte der bekannten Meilensteine wie [Rec] oder Das Waisenhaus bekräftigt auch Malasaña 32, dass das Land auf der iberischen Halbinsel vielleicht nicht die Mutter des Horrorkinos ist (das ist immer noch Japan), aber zumindest eine ziemlich gruselige Tante. #malasana32

MALASAÑA 32 – HAUS DES BÖSEN KINOSTART tba, E 2020, REGIE Albert Pintó, MIT Begoña Vargas, Iván Marcos, Bea Segura, Sergio Castellanos, José Luis de Madariaga, FILMLÄNGE 105 Min., © Einhorn Film

42 DOT.MOVIE

042_VIER FILME_075_k.indd 42

02.12.20 19:02


Debattenreich

Christoph Maria Herbst versus Nilam Farooq: „Contra“.

Superintelligenter Klaumauk

Melissa McCarthy und Ehemann machen wieder gemeinsame Sache: „Superintelligence“.

A

CONTRA KINOSTART 23.12., D 2020, REGIE Sönke Wortmann, MIT Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst, FILMLÄNGE 103 Min., © Constantin Film

P

rof. Richard Pohl ist nicht zum ersten Mal ausfällig geworden, dieses Mal wurde er allerdings dabei gefilmt, wie er die JuraStudentin Naima (Nilam Farooq, Heilstätten) mit rassistischen und sexistischen Kommentaren bedenkt und sie im vollgefüllten Hörsaal bloßstellt. Nun kann auch das ganze Internet mithören. So wächst der Druck auf die Johann Wolfgang GoetheUniversität – und der Universitätspräsident tritt mit einer letzten Chance an Pohl heran: Er solle Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen, das würde sein Standing vor dem Disziplinarausschuss verbessern. Wem der Plot bekannt vorkommt, hat vermutlich miterlebt, wie im französischen Original Daniel Auteuil mit der „brillanten Mademoiselle Neïla“ zusammenkracht und wie das ungleiche Duo, das sich gehörig aneinander reibt, allmählich voneinander lernt. Sönke Wortmann übersetzt die Begegnung von Paris nach Frankfurt. Zum nicht sonderlich gewinnenden Dozenten wird Christoph Maria Herbst. #contrafilm

ls Superintelligenz wird ein Intellekt bezeichnet, der in allen Belangen viel schlauer ist als das beste menschliche Gehirn, einschließlich wissenschaftlicher Kreativität, allgemeiner Weisheit und sozialer Fähigkeiten. So erklärt das sinngemäß Oxford-Professor Nick Bostrom. Es könne sich um einen digitalen Computer handeln, um eine in ein Gewebe integrierte Künstliche Intelligenz oder Ähnliches. Ebenso lässt die Definition unklar, ob eine sogenannte Superintelligenz ein Bewusstsein mit der Fähigkeit zu subjektiven Erfahrungen besitzt. Im Film Superintelligence spielen solche Fachsimpeleien nur eine untergeordnete Rolle. Wie wir nicht erst seit The Boss wissen: Wenn Melissa McCarthy mit ihrem Ehemann Ben Falcone gemeinsame Sache macht, dann hat das mit Wissenschaft in der Regel wenig zu tun. Es sei denn, man macht seinen Abschluss im Forschungsgebiet der „Chaotischen Komödie“. Nun sehen wir McCarthy als Carol, in deren Leben noch nie etwas Aufregendes passiert ist. Gerade deshalb scheint sie für ein Forschungsprojekt ideal zu passen und wird von der ersten Superintelligenz als Zielperson auserkoren: Carols Haushaltsgeräte beginnen mit der verblüfften Frau zu kommunizieren. Erst kommt sie sich gehörig verarscht vor, bald aber merkt sie (als Einzige), wie ernst die Lage für die Menschheit ist … #superintelligencemovie

SUPERINTELLIGENCE KINOSTART 15.01., USA 2019, REGIE Ben Falcone, MIT Melissa McCarthy, Bobby Cannavale, James Corden, Tyree Henry, Jean Smart, © Warner Bros. DOT.MOVIE 43

042_VIER FILME_075_k.indd 43

02.12.20 19:02


KAMPF GEIST

TEXT: TANJA HOLZ

Die Gedanken sind frei

Bauer, Dame, König – In der Neuverfilmung von Stefan Zweigs „Schachnovelle“ flüchtet sich Oliver Masucci mit Birgit Minichmayr vor dem Naziregime der Gestapo in die Welt des Schachs. SCHACHNOVELLE KINOSTART 07.01., A/D 2020, REGIE Philipp Stölzl, MIT Oliver Masucci, Albrecht Schuch, Birgit Minichmayr, Rolf Lassgård, Lukas Miko, FILMLÄNGE 119 Min., © Constantin Film

W

ien 1938. Hitler besetzt Österreich, und jeder, der den Nationalsozialisten missfällt oder sich gar gegen ihr Regime auflehnt, muss mit dem Tod oder zumindest mit seiner Verhaftung rechnen. So auch der Anwalt Josef Bartok (Oliver Masucci), der als Nachlassverwalter ehemaligen Monarchen und Klerikern dabei hilft, ihr Vermögen vor den Nazis in Sicherheit zu bringen. Kurz bevor Bartok mit seiner Frau Anna (Birgit Minichmayr) vor der drohenden Gefahr nach Amerika flüchten kann, wird er gefasst und zum Verhör ins Hotel Metropol, dem Hauptquartier der Gestapo, verschleppt. In stundenlangen Verhören versucht GestapoLeiter Franz-Josef Böhm (Albrecht Schuch) Zugang zu den Konten von Bartoks wohlhabenden Klienten zu erlangen, doch Bartok weigert sich, Informationen preiszugeben.

Von der monatelangen Isolationshaft mitgenommen und von den quälenden Verhören geschwächt, kämpft Bartok zunehmend mit dem Verlust seines Verstandes. Als er eines Tages durch Zufall auf ein Büchlein mit Aufzeichnungen berühmter Schachpartien stößt, flieht Bartok in seinen Gedanken auf das schwarz-weiße Spielbrett und versucht, dem nahenden Wahnsinn zu entkommen. SCHACHMATT Bereits 1960 von Gerd Oswald verfilmt, basiert das historische Drama auf dem 1942 veröffentlichten gleichnamigen Kurzroman des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig. Die im brasilianischen Exil verfasste „Schachnovelle“ sollte Zweigs letztes und zugleich bekanntestes Werk werden, dessen Erfolg der Autor selbst nicht mehr miterlebte. Einige Wochen nach

Fertigstellung der Novelle nahm sich Zweig, der seit der Vertreibung aus seiner Heimat und Denunziationen durch das nationalsozialistische Regime an schweren Depressionen litt, das Leben. #schachnovellefilm

44 DOT.MOVIE

044_SCHACHNOVELLE_k.indd 44

02.12.20 19:01


Sie sind auf der Suche nach einer ausgefallenen Hochzeitslocation? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Alle Infos auf kino-bludenz.at/hochzeit _WSK_Heiraten im Kino.indd 1

2020. 10. 13. 15:00


KAMPF GEIST

Kultige Schlachtplatte

„Mortal Kombat“ wird durch Action-Profi James Wan fürs Kino wiederbelebt.

M

ortal Kombat – für diejenigen, die mit Auf-die-Fresse-Games nichts anfangen können – ist ein Videospiel, das 1992 entwickelt wurde und dem Genrekönig Street Fighter II Konkurrenz machen sollte. In Fan-Kreisen wurde der Titel nicht nur zum Kultklassiker, sondern schockierte gleichermaßen aufgrund seiner expliziten Brutalität. Der trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen) hohen weltweiten Popularität geschuldet, entstand 1995 eine sagenhaft trashige Verfilmung mit „Highlander“ Christopher Lambert und zwei Jahre später die Fortsetzung Mortal Kombat 2 – Annihilation. Da beide Streifen nicht gerade für ihre cineastische Brillanz bekannt wurden und insbesondere der zweite Teil finanziell und in Kritikerkreisen geradezu krachend durchfiel, war den Fans kein weiterer Kinofilm zur GameReihe vergönnt. In der Zwischenzeit ist jene auf elf Teile und unzählige Ableger angewachsen.

ZURÜCK ZUM START Nun wagte sich Produzent James Wan (Aquaman) an den Stoff und bringt Mortal Kombat zurück ins Kino. Der Reboot kehrt inhaltlich zur Ausgangsgeschichte der Spiele und des ersten Films aus den Neunzigern zurück. Seit Jahrhunderten tobt ein unseren Augen verborgener Krieg zwischen Outworld und dem Reich der Menschen. Die finsteren Kräfte aus Outworld trachten danach, die Erde zu erobern, doch auch sie unterliegen den Regeln des „Mortal Kombat“. Es handelt sich dabei um ein mythisches Turnier, in dem Kämpfer aus beiden Welten gegeneinander antreten. Gewinnt Outworld zehn „Mortal Kombats“ in Folge, so ist es um die Erde geschehen. So weit, so logisch, und falls ihr tapferen Gamer nun glaubt, dass zehn Siege hintereinander eh niemals ohne Cheaten drin sind, dem sei gesagt, dass die Bösen nie fair kämpfen. Und deshalb stehen sie auch schon bei neun Triumphen am Stück. Es liegt an den aus den Spielen

bekannten Charakteren um Martial-Arts-Mönch Liu Kang (Ludi Lin, Power Rangers), ExElite-Soldatin Sonya Blade (Jessica McNamee, Meg) und ihrem Mentor Jax Briggs (Mehcad Brooks, Nobody’s Fool) zu verhindern, dass die Serie an Niederlagen zweistellig ausfällt und die Erde somit endgültig „gefinished“ wird. www.warnerbros.com

MORTAL KOMBAT KINOSTART 15.01., USA 2020, REGIE Simon McQuoid, MIT Ludi Lin, Joe Taslim, Tadanobu Asano, Jessica McNamee, Mehcad Brooks © Warner Bros.

46 DOT.MOVIE

046_MORTAL KOMBAT_k.indd 46

02.12.20 19:01


PATEN SCHAFFT ZUKUNFT auch in Indien Werden Sie mit 25 Euro im Monat Patin eines behinderten Kindes.

kinderpate.at


Rettungsanker Kunst Jesse Eisenberg schließt sich als Pantomime Marcel Marceau der „Résistance“ an.

D

ie Ankunft von 123 jüdischen Waisenkindern steht bevor, und Georges bittet seinen Freund Marcel um Mithilfe, ihnen in der nahe gelegenen Burg eine Zuflucht zu bieten und sie gemeinsam mit einer Handvoll anderen Helfern zu versorgen. Die Kinder haben vor ihrer Ankunft in Frankreich den grauenvollsten Schrecken mitangesehen – und doch schafft es der Metzgerjunge Marcel, der von einer Karriere als Schauspieler träumt, schnell, ein kleines Lachen aufs Gesicht zu zaubern: durch eine Pantomime-Einlage, die einen ersten Zugang zu den

traumatisierten Kindern ermöglicht. Durch spielerische Momente – wie das Versteckspiel in der Burg – wird er ihr Vertrauen gewinnen und sie für den weiteren Weg wappnen. Jonathan Jakubowicz – selbst ein Nachkomme von HolocaustÜberlebenden mütterlicher- und väterlicherseits – erzählt mit seinem idealen Hauptdarsteller Jesse Eisenberg auf innige Weise vom französischen Pantomimen Marcel Marceau (1923–2007), der sich der Résistance anschloss und während des Zweiten Weltkriegs die jüdischen Kinder bis in die Schweiz bringen konnte. „JEDER SOLLTE ES TUN.“ Regisseur Jakubowicz sieht in seiner Geschichte auch für die heutige Lage deutliche Relevanz: „Überall auf der Welt wächst der Hass, der auf Rassen, Nationalität, Religion und Politik fußt, und es geschieht nicht, weil die Mehrheit den Verstand verloren hat, sondern weil die Mehrheit den Extremisten die Dialogführung überlässt. Was mir an Marcel und seiner Gruppe so gefällt, ist, dass sie nicht nur die Welt akzeptiert haben, wie sie war, sondern auch beschlossen hatten, etwas

RÉSISTANCE – WIDERSTAND KINOSTART 22.01., UK/F/D/USA 2020, REGIE Jonathan Jakubowicz, MIT Jesse Eisenberg, Clémence Poésy, Matthias Schweighöfer, Bella Ramsey, Ed Harris, Edgar Ramirez, FILMLÄNGE 122 Min., © Warner Bros.

zu bewirken und Leben zu retten. Nicht jeder macht das – aber jeder sollte es tun. Es ist sehr leicht zu hassen, wenn man die Rechte einer Person nicht mehr berücksichtigt. Ich hatte zuvor noch nie von einer Geschichte eines Mannes gehört, der zu seiner Kunst findet, indem er das Leben von Kindern rettet und später zum besten Künstler aller Zeiten in seiner Disziplin avanciert. Es gibt viele Helden auf dieser Welt und viele Geschichten, die es wert sind, erzählt zu werden. Aber es gibt kaum eine solche Geschichte wie die von Marcel.“ #resistance

KAMPF GEIST

48 DOT.MOVIE

048_RESISTANCE_WW_k.indd 48

02.12.20 18:59


Amazone im Kalten Krieg

S

Gal Gadot kehrt als „Wonder Woman“ zurück und landet im Kalten Krieg.

ie hätte sich eigentlich schon in der ersten Jahreshälfte mit ihrer Tiara und ihrem Lasso auf die Leinwand schwingen sollen. Oft wurde der Start vertagt, knapp vor Weihnachten soll es nun aber wirklich so weit sein: Gal Gadot strandet als Wonder Woman (nach ihrem ersten Einzel-Abenteuer im Setting des Ersten Weltkriegs) nun im Kalten Krieg. Wieder muss sich die legendäre Kriegerin finsteren Gestalten entgegenstellen: dem manipulativen Geschäftsmann Max Lord (Pedro Pascal, Kingsman: The Golden Circle) und der zwielichtigen Archäologin Cheetah (Kristen Wiig, Downsizing). Wonder Woman bzw. Diana Prince ist auf Menschen, denen sie vertrauen kann, mehr angewiesen als je zuvor. Wie gerufen, tritt mit Steve (Chris Pine, Star Trek Beyond) ein alter totgeglaubter Gefährte wieder in ihr Leben: ihr Love Interest aus Teil 1.

Natürlich hat auch Wonder Woman 1984, wie schon der Vorgängerfilm, jede Menge Heldentum im Angebot. Doch im Kontrast zu den erbarmungslos grauen Schreckensbildern des Ersten Weltkriegs kommt es nun zu einem inszenatorischen Stilwechsel. Diana verrichtet ihre Heldentaten nämlich nun inmitten von neonfarbenen schrillen Popkulturreferenzen der 1980erJahre. www.facebook.com/ wonderwomanfilm WONDER WOMAN 1984 KINOSTART 23.12., USA 2020, REGIE Patty Jenkins, MIT Gal Gadot, Chris Pine, Kristen Wiig, Pedro Pascal, Rosamund Pike, FILMLÄNGE 152 Min., © Warner Bros. DOT.MOVIE 49

048_RESISTANCE_WW_k.indd 49

02.12.20 18:59


AUFSTIEGS FANTASIEN

Ein Proletarier beginnt zu tippen Pietro Marcellos verlegt Jack Londons „Martin Eden“ ins Nachkriegsneapel.

H

Mein Kartenhaus

Jude Law plagt in „The Nest“ die Gier.

D

as jahrhundertealte Landgut ist von stattlichen Ausmaßen. So weitläufig und auch so abgelegen, dass der neue Film von Sean Durkin (Martha Marcy May Marlene) eigentlich das optimale Setting für einen Geisterhausfilm mitbringen würde. Das neue, großbürgerliche Zuhause passt aber ebenso gut für einen Psychothriller, der sich mit Gier beschäftigt – und dem Albtraum, der diese Gier für eine Ehe wird. Der ambitionierte Unternehmer Rory verschifft seine Frau und ihre beiden Kinder von den Annehmlichkeiten der amerikanischen Vorstadt in die Isolation des britischen Landes, seiner Heimat. Mit dem Landgut – wo Allison übermäßig viel Platz für ihre heißgeliebten Pferde hat – übernimmt er sich ein wenig. Der neue Lifestyle verlangt nach Investitionen; bestimmendes Moment im Leben der Familie: Rorys Gier, die zerstörerisches Potenzial hat. Als auseinanderdriftendes Ehepaar treten – beide mit fantastischen Darbietungen – Jude Law und Carrie Coon (Gone Girl, The Sinner) gegeneinander an. #thenest

afenarbeiter Martin stolpert, nachdem er einem jungen Mann aus gutem Hause hilft, in eine andere Welt. In einer, in der nicht zugeschlagen wird, sondern immer jemand am Klavier sitzt oder im Salon politisiert, während das Personal Drinks ankarrt. Hier tummelt sich Elena (Jessicy Cressy), und nach ein paar Takten Schubert und wenigen Sätzen über Literatur ist es um ihn geschehen: Er will mehr werden, zu dieser Welt gehören und ein würdiges Gegenüber sein für die bourgeoise junge Frau. Er beschafft sich Bücher und eine Schreibmaschine, und je mehr der Autodidakt in ihre Welt eintaucht, desto mehr traut er sich zu, als Schriftsteller wirken zu können – ein Vorhaben, das Elenas Familie eher belächelt, und der angebotene Buchhalterposten im Familienunternehmen wäre ohnehin mehr eines Ehemanns würdig. Auf 16 mm-Filmmaterial adaptiert Pietro Marcello (Lost and Beautiful) Jack Londons 1909 erschienenen, autobiografisch gefärbten Roman. Er verlegt den Plot aus dem Jahrhundertwende-Oakland in die 1950er- bis 1970er-Jahre in Neapel und weiß politische Geschehnisse (und dokumentarische Bilder) elegant in die Entwicklungsgeschichte einzuflechten. Zur Titelfigur wird ein einnehmender Luca Marinelli (The Old Guard). #martineden MARTIN EDEN KINOSTART 11.12., I/F 2019, REGIE Pietro Marcello, MIT Luca Marinelli, Jessica Cressy, Denise Sardisco, Vincenzo Nemolato, Carmen Pommella, FILMLÄNGE 129 Min., © Filmladen

THE NEST KINOSTART 24.12., UK/Kanada 2020, REGIE Sean Durkin, MIT Jude Law, Carrie Coon, FILMLÄNGE 107 Min., © Filmladen 50 DOT.MOVIE

050_NEST MARTIN PROMISING_k.indd 50

02.12.20 18:55


KÖRPERLICH

Rache in Pastelltönen

Carey Mulligan wird zur rasenden Antiheldin in „Promising Young Woman“.

D

ie adrett gekleidete, hübsche Dame ist ein leichtes Opfer, wie jeder nach Kontakten Ausschau haltende Clubbesucher leicht feststellen kann. Sie hängt beinahe bewusstlos im Club auf einer Bank, immer wieder kippt ihr Kopf nach vorne, schon findet sich ein „Retter“ (etwa Adam Brody, Chris Lowell, Christopher MintzPlasse), der sich rührend um die wegdämmernde Dame kümmert, sie mit nach Hause nimmt und sie aufs Bett legt – und sich selbst gleich obendrauf. „Was tust du?“, bringt die Frau, die sich in anderen Sphären befindet, noch heraus. „Ist schon okay. Hier bist du sicher!“, flüstert ihr „Helfer“ und ist dabei, ihr die Bluse aufzuknöpfen und sich den Weg zu ihrem Höschen zu bahnen. Was er nicht weiß: Inzwischen ist er es, der nicht mehr sicher ist, denn die Frau, Cassie, ist nicht bis zur Besinnungslosigkeit betrunken, sie gibt es nur vor und ist in Wahrheit auf einem Rachekurs, den man auch Traumabewältigung nennen könnte. Als sie mit dem Typen fertig ist, macht sie einen – weiteren – Strich in ihr Notizbuch.

von dieser Tragödie, die sie nicht loslassen kann – sie muss Rache nehmen an Männern, die keinen Anstand und keine Moral kennen. Eine Begegnung mit einem alten Kommilitonen (Bo Burnham) bringt sich dazu, einige ihrer Dämonen auszutreiben und sich und andere damit zu konfrontieren, was damals, weswegen sie doch keine Ärztin wurde, passiert ist. Emerald Fennell (Showrunnerin der zweiten Staffel von Killing Eve) beschäftigt sich auf provokative Art und Weise mit dem Trauma

Vergewaltigung und wie dieses noch verstärkt wird, wenn Betroffenen nicht geglaubt wird. Harte Themen, die sie mit schwarzem Humor und in Pastelltönen entschlossen inszeniert. Zu ihrer genialen Darstellerin wird Carey Mulligan (Drive). universalpictures.at/promisingyoung-woman PROMISING YOUNG WOMAN KINOSTART 04.02., USA/UK 2020, REGIE Emerald Fennell, MIT Carey Mulligan, Alison Brie, Bo Burnham, Adam Brody, FILMLÄNGE 113 Min., © UPI

PROVOKANT HUMORVOLL Sie war mal „vielversprechend“, heute gilt sie nur noch als selbstdestruktiv. Seit einem traumatischen Erlebnis während ihres Medizinstudiums schlingert die heute 30-Jährige ziellos durch ihr Leben, heimgesucht DOT.MOVIE 51

050_NEST MARTIN PROMISING_k.indd 51

02.12.20 18:55


High School Grusical Body-Switch-Komödie der Sonderklasse: Vince Vaughn wütet sich in „Freaky“ durch eine Highschool.

Ganz schön unzufrieden

„Wunderschön“: Karoline Herfurth blickt auf Körper; auf Idealbilder und Selbstoptimierung.

I

G

anz ehrlich … Wenn das ein Horrorfilm wär: Ich wär eine der Ersten, die draufgeht“, weiß Millie, denn sie füllt in ihrer Highschool die Außenseiterinnenrolle mit Bravour aus. Und Freaky ist tatsächlich ein Horrorfilm, aber vor allem ein komödiantischer und noch dazu aus der Produktionsstätte Blumhouse (Happy Deathday) – und so wird der Film, in dem Millie eine tragende Rolle spielt, ein spaßiger Blutrausch. Blumhouse beschert dem Body-Switch-Genre einen amüsanten Neuzugang: Denn hier tauschen das Teenagermauerblümchen Millie und ein Serienkiller – gerade als er sich auf sein jüngstes Opfer stürzen möchte – die Körper. Millie wandelt nun also im Körper des Killers durch die Welt, während sich der berüchtigte „Blissfield Butcher“ in der Gestalt von Millie unbemerkt durch ihre Highschool wüten kann. Der Teenagerin bleiben 24 Stunden, um sich ihren Körper (und Ruf) zurückzuerobern … Christopher Landon (Happy Deathday, Paranormal Activity) inszeniert auf den blutgetränkten Highschool-Fluren Kathryn Newton (Der Sex Pakt) und Vince Vaughn. www.universalpictures.at/freaky

n ihrer vierten Regiearbeit ist kaum jemand mit seinem Körper im Reinen – egal, wen Karoline Herfurth (SMS für dich, Sweethearts) anvisiert: Frauke (Martina Gedeck), um die 60, die sich nicht mehr begehrenswert findet, vielleicht auch, weil ihr Mann Wolfi (Joachim Król), auch wenn er ihr beim Essen gegenübersitzt, durch sie durchschaut. Wolfi selbst muss sich – frisch pensioniert – neu erfinden. Selbst die, die Modelmaße haben – wie ihre Tochter Julie (Emilia Schüle, Hello Again), die eine Modelkarriere plant –, haben ihre Mühe, Schönheitsidealen zu entsprechen, während unsichere Schülerinnen wie Leyla (Dilara Aylin Ziem) oder zweifache Mütter wie Julies Schwägerin Sonja (Karoline Herfurth) davon träumen, wie Julie auszusehen. Herfurth beschäftigt sich also mit Idealbildern und permanenter Selbstoptimierung, die ganz schön an die Nieren geht. Das Frausein und die Anforderungen daran stehen auf dem Prüfstand. In einer markigen Rolle mit von der Partie: Nora Tschirner. #wunderschoenfilm

WUNDERSCHÖN KINOSTART 18.12., D 2020, REGIE Karoline Herfurth, MIT Nora Tschirner, Martina Gedeck, Emilia Schüle, Dilara Aylin Ziem, Karoline Herfurth, Joachim Król, © Warner Bros.

FREAKY KINOSTART 23.12., USA 2020, REGIE Christopher Landon, MIT Vince Vaughn, Kathryn Newton, © UPI 52 DOT.MOVIE

052_FREAKY WUNDERSCHÖN FLY_k.indd 52

02.12.20 18:54


Sich freitanzen

KÖRPERLICH

Katja von Garnier legt einen Urban Dance-Film vor: „Fly“.

1

997 ermöglichte Katja von Garnier vier musizierenden Gefängnisinsassinnen die Flucht: Katja Riemann (Fack Ju Göhte), Jasmin Tabatabai (Der Baader Meinhof Komplex), Nicolette Krebitz (Wild) und Jutta Hoffmann formierten sich als Bandits, und als die Band als Act bei einem Polizeiball gebucht wird, sehen die vier jungen Frauen dies als einzigartige Gelegenheit, in die Freiheit zu entschwinden. Allerdings starteten sie kometenhaft mit ihrer Musikkarriere durch, was es für die Polizei nicht gerade zur Herausforderung machte, auf ihren Spuren zu bleiben. Nun kehrt Katja von Garnier (zuletzt: Ostwind 1–3) hinter Gitter zurück – und wenn sie Fly inszeniert, dann sind ihre damali-

gen Darstellerinnen Riemann (als Anwältin), Tabatabai (als Tanzlehrerin) und Krebitz (als Pädagogin) wieder mit von der Partie. ALLES IN BEWEGUNG Im Zentrum steht Bex (Svenja Jung, Fucking Berlin, Beat, Traumfabrik), die einen folgenschweren Unfall verursacht hat und deswegen im Gefängnis gelandet ist. Als Resozialisierungsmaßnahme hat sich die Anstalt u.a. einen Tanzkurs überlegt, der von Ava (Tabatabai) geleitet wird und an dem Bex widerwillig teilnimmt – bis sie ein Auge auf Jay (Got to Dance-Finalist Ben Wichert) wirft, mit dem sie weit mehr verbindet als dieser Tanzkurs. Die Gruppe baut einen engen Zusammenhalt auf, man ist motiviert bei der

Sache, und alles läuft – wie so oft im Film – auf einen Dance-Battle hinaus. Bex’ Vergangenheit könnte allerdings die positiven Entwicklungen ins Wackeln bringen: Sie wird von den Geschehnissen, die sie hierher brachten, eingeholt … Der Kinosaal wird als Dancefloor zweckentfremdet: Neben den Bandits und Svenja Jung darf sich von Garnier über den Einsatz der Berliner Urban-Dance-Gruppe „Flying Steps“ freuen: Torsten Breuers Kamera wird in ständiger Bewegung bleiben. #flyfilm FLY KINOSTART 15.01., D 2021, REGIE Katja von Garnier, MIT Svenja Jung, Ben Wichert, Jasmin Tabatabai, Nicolette Krebitz, Katja Riemann, © Constantin Film DOT.MOVIE 53

052_FREAKY WUNDERSCHÖN FLY_k.indd 53

02.12.20 18:54


Wann ist ein Mensch ein Mensch

I Körper-Welten

„Body of Truth“: eine faszinierende Doku über vier Künstlerinnen und ihre Körper-Kunst.

I

n ihrem spannenden Film Body of Truth begleitet Regisseurin Evelyn Schels vier außergewöhnliche Künstlerinnen, die auf höchst radikale, aber auch sehr unterschiedliche Weise mit ihrem Körper arbeiten und ihn zum Werkzeug ihrer Kunst machen: die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramović, die israelische Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau, die iranische Foto- und Film-Künstlerin Shirin Neshat und die deutsche Foto-Künstlerin Katharina Sieverding. Schels beobachtet die aktuellen Schaffensprozesse der Künstlerinnen aus nächster Nähe und stellt so einen Dialog her zwischen den Biografien der Künstlerinnen, ihren Werken und der Zeitgeschichte. Mittels weiblicher, körperlicher Kunst befassen sich die vier Frauen mit Themen wie den Jugoslawienkriegen, dem Nahost-Konflikt, der iranischen Revolution und dem Faschismus. Schels eröffnet mit ihrem Film eine klare Fragestellung über die politische Kraft der Kunst mit dem Körper und einen neuen Blick – auch auf unsere gesellschaftliche Wirklichkeit. www.facebook.com/bodyoftruth.film

Poetisch, provokativ und vielfach ausgezeichnet: „The Trouble With Being Born“ über eine Androidin.

rgendwo in naher Zukunft: Ein traumhafter Sommertag von unwirklicher Schönheit, der man doch instinktiv misstraut: Die 10-jährige Elli (Lena Watson) sonnt sich mit ihrem Vater Georg (Dominik Warta) am glitzernden Pool eines modernen Bungalows im Wald. Sie singt, sie kuscheln, aber irgendetwas stimmt nicht. Elli ist kein Mensch, sondern ein humanoider Roboter, geschaffen nach dem Ebenbild von Georgs verschwundener Tochter. Sie ist programmiert mit Georgs Erinnerungen, seinen Wünschen und seinen sexuellen Fantasien. Doch eines Tages passiert etwas Unvorhergesehenes: Elli wird von einem Fremden aufgegabelt, der sie neu – aber nicht fehlerfrei - programmiert. So kommt es bei Elli bald zu fatalen Fehlfunktionen ... Mit diesem bereits vielfach ausgezeichneten Film erzählt Regisseurin Sandra Wollner über komplexe Sachverhalte (Mensch – Maschine), komplizierte Konstrukte (Familie) und die vielbeschworene „einfachste Sache der Welt“ (die Liebe). Elli als Maschine wird zur Spiegelfläche menschlicher Emotion, der Film ist ein fesselnder Sog in psychische Abgründe. www.facebook.com/ttwbb

THE TROUBLE WITH BEING BORN KINOSTART 15.01., A 2020, REGIE Sandra Wollner, MIT Lena Watson, Dominik Warta, Jana McKinnon, Ingrid Burkhard, FILMLÄNGE 94 Min., © Filmdelights

BODY OF TRUTH KINOSTART 18.12., D/CH 2019, REGIE Evelyn Schels, MIT Marina Abramovic, Sigalit Landau, Shirin Neshat, Katharina Sieverding, FILMLÄNGE 96 Min., © Filmladen 54 DOT.MOVIE

054_BODY TROUBLE RAUSCH_k.indd 54

02.12.20 18:53


KÖRPERLICH

Perfekte Promille

Im neuen Film „Der Rausch“ von Kultregisseur Thomas Vinterberg brilliert Mads Mikkelsen als ausgebrannter Highschool-Lehrer, der mit Freunden ein sehr interessantes AlkoholExperiment startet, um wieder frischen Lebensmut zu tanken.

W

inston Churchill, ein saufender Egomane oder Adolf Hitler, ein abstinenter Tierfreund – welcher von beiden hatte die besseren Ideen? Zweifellos Churchill, sind nicht nur Martin (Mads Mikkelsen, Die Jagd) und drei seiner Lehrerkollegen überzeugt. Und sie glauben auch, den Grund dafür zu kennen: ein optimaler Alkoholpegel im Blut. Weil sie in ihrem öden Highschool-Alltag zwar mäßig zufrieden, aber unglaublich gelangweilt sind – ein Umstand, der sich direkt auf die Motivation und den Lernerfolg ihrer SchülerInnen auswirkt –, nehmen sich die vier Freunde vor, am eigenen Leib zu testen, ob die Theorie von der perfekten Promille wirklich stimmt. Einige Wochen lang wollen sie jeden Tag „optimal betrunken“ sein. Gerade so, dass sie sich leicht, lustig, inspiriert

und inspirierend fühlen, wie die kreativsten Menschen, die für ihre Alkoholsucht bekannt waren (Ernest Hemingway, Benjamin Franklin, Frank Sinatra etc.). Das Experiment planen sie akribisch durch: Jeder kauft ein Alkoholmessgerät, sie schreiben gemeinsam alle Beobachtungen auf und versprechen, aufeinander achtzugeben. Doch weil Rausch immer noch Rausch ist, gerät der Versuch bald außer Kontrolle. DÄNEMARK IS DRUNK Regisseur Thomas Vinterberg (Das Fest) gewinnt der interessanten Geschichte viele Aspekte ab: Eine hochprozentige Buddy-Comedy einerseits und ein MidlifeCrisis-Drama andererseits, ist Der Rausch aber auch ein melancholischer Film über den Wahrheitsgehalt von Liebe und über die Werte einer Gesellschaft („Das ganze

Land ist besoffen!“, sagt Martins Ehefrau Trine einmal). Inszeniert in einer modernen Variante des charakteristischen Dogma-Stils, führt Vinterberg sein kongeniales Schauspieler-Ensemble perfekt. Sympathisch, lakonisch und brillant wie je agiert Mikkelsen hier in einer seiner besten Rollen. Seine Sehnsucht nach einer verlorenen Unbeschwertheit und seine wiederentdeckte, kraftvolle Entschlossenheit, das Leben zu lieben, verschmelzen am Ende in einer der schönsten Tanzszenen der Filmgeschichte. Ein Rausch, den man gesehen haben sollte. #rauschfilm

DER RAUSCH KINOSTART 29.01., DK 2020, REGIE Thomas Vinterberg, MIT Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Magnus Millang, Lars Ranthe, FILMLÄNGE 115 Min., © Filmladen DOT.MOVIE 55

054_BODY TROUBLE RAUSCH_k.indd 55

02.12.20 18:53


Pelzige Freundschaft

Ein unschlagbares Duo – Bob der Kater und James Bowen (Luke Treadaway) – zeigen in „Ein Geschenk von Bob“ erneut, was Freundschaft bedeutet.

F

ür James (Luke Treadaway), der seinen Unterhalt als Straßenmusiker verdient, sind die kalten Wintertage und die vorweihnachtliche Hektik besonders hart. Die Menschen strömen durch die verschneite Stadt, ohne James und seinen Kater Bob zu beachten, und bei den kalten Temperaturen ist es unerträglich, lange Zeit im Freien zu verbringen. In dieser Zeit des Jahres ist es für James beinahe unmöglich, genügend Geld für die Miete aufzubringen. Doch mit der Hilfe von Kater Bob, der immer wieder für Überraschungen sorgt, scheint sich das Blatt schlussendlich doch zum Guten zu wenden. Als plötzlich der Tierschutz auftaucht und James damit droht, ihm Bob wegzunehmen, bekommt das Duo tatkräftige Hilfe

aus der Nachbarschaft. Bea, die Star-Köchin Arabella und Moody, der weise indische Verkäufer aus dem Lebensmittelgeschäft nebenan, setzen alles daran, dass James Bob behalten darf und helfen dabei, das Weihnachtsfest für die beiden Freunde zu retten. FLAUSCHIGER SUPERSTAR Was Katzen so alles draufhaben, bewies Kater Bob bereits in der Verfilmung der Romanvorlage von James Bowen Ein Streuner namens Bob. Die wahre Geschichte begleitet den ehemaligen

EIN GESCHENK VON BOB – A GIFT FROM BOB KINOSTART tba, UK 2020, REGIE Charles Martin Smith, MIT Luke Treadaway, Bob, dem Kater, Anna Wilson-Jones, © Constantin Film

Obdachlosen James, der durch die Freundschaft zu Streunerkater Bob die Drogen aufgibt und es schafft, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sowohl Film als auch Buch begeisterten ein Millionenpublikum und machten Kater Bob, der sich im Film sogar teilweise selbst spielt, über Nacht zur berühmtesten Katze Großbritanniens. Im zweiten Teil Ein Geschenk von Bob streift Kater Bob wieder durch die Straßen Londons und begibt sich auf ein letztes Abenteuer im winterlichen Großstadtdschungel Londons. Kurz nach Abschluss der Dreharbeiten gab Besitzer James Bowen bekannt, dass sein langjähriger Freund und Wegbegleiter Bob im Alter von 14 Jahren im Sommer gestorben ist und der Film ihm gewidmet wird. #agiftfrombob

56 DOT.MOVIE

056_EIN GESCHENK CATS DOGS_k.indd 56

02.12.20 18:51


KIDS

TEXTE: TANJA HOLZ

& FAMILY

Tierische Rivalen

Der Friede zwischen Hunden und Katzen steht in „Cats & Dogs 3 – Pfoten vereint!“ auf dem Spiel – Hauptschuldiger: ein schurkischer Kakadu.

T

eam Katzen oder Team Hunde? – Die Frage polarisiert seit Anbeginn des Internets und schafft es immer wieder, hitzige Diskussionen anzuregen und gar Freundschaften und Beziehungen zu zerstören. Während Teil eins und zwei der Film-Reihe Cats & Dogs der Urfrage auf den Grund gehen, erweitert Regisseur Sean McNamara die Problematik im dritten Teil um eine neue Komponente. Ganz nach dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ schickt Cats & Dogs 3 – Pfoten vereint! die bunte Welt der Vögel als Antagonisten mit ins Spiel und sorgt damit für neue Rivalitäten im Tierreich. 4 PFOTEN FÜR FRIEDEN Ganze zehn Jahre sind vergangen, seit Hunde und Katzen sich auf eine Waffenruhe einigen konnten. Seitdem führen die beiden Spezies eine

friedliche Koexistenz, die durch ein komplexes Überwachungssystem der Organisation Furry Animals Rivality Termination (kurz FART) gesichert wird, das vor sich anbahnenden Konflikten warnt. Die Rechnung haben Hunde und Katzen jedoch ohne den größenwahnsinnigen Kakadu Pablo (gesprochen von George Lopez) gemacht, einem technisch versierten Bösewicht, der alles daransetzt, die Rivalitäten zwischen Katzen und Hunden erneut zu entfachen. Als es ihm eines Tages gelingt, in die drahtlosen Netzwerke des Sicherheitssystems einzudringen, brechen im Handumdrehen die alten Streitigkeiten wieder auf, und der Kampf zwischen den beiden Arten beginnt erneut von vorne. Die einzige Rettung: ein Team unerfahrener Agenten, unter anderem bestehend aus dem roten Kätzchen Gwen (gesprochen von Melissa Rauch) und dem Border

Collie Roger (Max Greenfield), die sich ganz alleine auf ihre Instinkte verlassen müssen, um wieder für Frieden und Ordnung im Tierreich zu sorgen. #catsanddogs3 CATS & DOGS 3 – PFOTEN VEREINT! KINOSTART 15.01., USA 2020, REGIE Sean McNamara, MIT Melissa Rauch, Max Greenfield, George Lopez, FILMLÄNGE 84 Min., © Warner Bros.

DOT.MOVIE 57

056_EIN GESCHENK CATS DOGS_k.indd 57

02.12.20 18:51


Es war einmal: das Chaos

Gemeinsam mit Yoyo und Doc Croc durch berühmte Märchenwelten: drei „SimsalaGrimm“-Specials locken ins Kino.

Z

um 20. Jahrestag der beliebten TV-Serie SimsalaGrimm wurde sie nicht nur hochwertig überarbeitet, sondern sie schafft es auch in Special-Cuts ins Kino. Gemeinsam mit Yoyo und Doc Croc geht es zum Beispiel ab 20.12. in die „Zaubermärchen“: Hier treffen sie auf ein seltsames Mädchen namens „Rapunzel“: Wer wohnt bitte schön in einem Turm ohne Türen? Yoyo und Doc Croc werden dem verliebten Prinz Egmund helfen, seine Angebetete zu erretten. Danach machen sie sich auf zu einem Brüderpaar, das ihre Zaubermärchen Hilfe dringend nöchtig hat. Denn weder der Wunderesel noch „Tischlein deck’ dich“ konnten den Bürgermeister beeindrucken. Im „Tapfere Helden“Special, das ab 03.01. im Kino zu erleben ist, warten „Das tapfere Schneiderlein“ und „König Drosselbart“ auf die beiden Abenteurer. Und im „Prinzessinnen“-Special begegnen sie „Schneewittchen“, ihrer Tapfere Helden zwergenhaften Gefolgschaft und einem vergifteten Apfel, dem vor allem Doc Croc zu nahe kommen wird, sowie dem unfair behandelten „Aschenputtel“. Ein spaßiges Wiedersehen mit den zwei lustigen Helden Yoyo und Doc Croc, die das vorherrschende Chaos oft noch chaotischer machen … #simsalagrimm Prinzessinnen

Weihnachten mit einem Drachen „Tabaluga und Leo“ erleben an Weihnachten große Abenteuer – jetzt auch auf der Leinwand.

A

ls einziges Waisenhauskind ist Leo nicht von Pflegeeltern für die Weihnachtsfeiertage abgeholt worden. Von Wut und Traurigkeit übermannt, läuft er davon: einfach raus in die eiskalte Winterlandschaft. Durch ein Loch im Schnee landet er in einer anderen Welt: der Eiswelt, in der der böse Schneemann Arktos sein Unwesen treibt, der nun auch Leo in seine Fänge bekommt. Zum Glück hört der Drache Tabaluga Leos Hilferufe, und er rettet den Jungen aus Arktos’ Gewalt. Leo wiederum wird Tabaluga dabei helfen, Arktos’ üblen Plan, Grünland einzunehmen, zu durchkreuzen. Tabaluga und sein neuer Freund sind ein tolles Team – aber eines, das vielleicht nicht lange Bestand hat, erfährt der kleine Drache doch, dass in der Menschenwelt liebevolle Pflegeeltern nach Leo suchen … Die Geschichte um den kleinen grünen Drachen nahm 1983 im Rahmen eines Konzeptalbums ihren Anfang: Der Rocksänger Peter Maffay, der Kinderliedmacher Rolf Zuckowski und Maffays Textautor Gregor Rottschalk erdachten den Bewohner von Grünland. Auf dieses Album sollten einige weitere Alben, ein Musical, eine Show, eine Trickfilmserie und ein Kinofilm folgen. Der Weihnachtsfilm Tabaluga & Leo ist nun auch erstmals im Kino zu erleben. #tabalugaundleo

TABALUGA UND LEO – DER WEIHNACHTSFILM KINOSTART 10.12., D 2003, REGIE David Evans, FILMLÄNGE 70 Min., © Einhorn Film

SIMSALAGRIMM ZAUBERMÄRCHEN-SPECIAL KINOSTART 20.12. TAPFERE HELDEN-SPECIAL KINOSTART 03.01. PRINZESSINNEN-SPECIAL KINOSTART 17.01. D 2020, FILMLÄNGE jeweils 50 Min., © Kinostar 58 DOT.MOVIE

058_SIMSALA TABALUGA LAURAS_k.indd 58

02.12.20 18:50


KIDS

& FAMILY

Vom Ankommen. Vom Loslassen.

E

„Lauras Stern“ bekommt erstmals in einem Realfilm seinen großen Auftritt.

in Lichtkörper fällt rasend schnell vom Himmel, funkelnd, glitzernd, einzigartig. Laura folgt der Erscheinung erst mit ihrem Blick, dann stapft sie in den Stadtpark, an die vermeintliche Stelle der unsanften Landung, um den kleinen, übel gestrandeten Kerl zu finden: Der kleine Stern hat einen Zacken verloren und kann nicht mehr fliegen. Laura spricht ihm Mut zu. Und sie versteht sofort, wie einsam er sein muss – so weit weg von zu Hause –, denn sie ist in einer ähnlichen Situation: Ihre Familie ist gerade erst umgezogen, und sie findet die neue Umgebung und was sie bisher hier erlebt hat, fürchterlich – sie hat, noch ehe ausgepackt ist, bereits Bekanntschaft mit fiesen Kindern gemacht. Nun hat sie immerhin eine Aufgabe: Sie verarztet den kleinen Stern mit einem Pflaster und kümmert sich rührend um ihn. Sie wird die tollsten, magischsten Abenteuer mit ihm

erleben und sogar selber ein wenig schweben. Und so schwer ihr das Loslassen fällt: Sie wird ihm – gemeinsam mit dem Nachbarjungen Max, der vielleicht doch nicht so schlimm ist wie anfangs gedacht – helfen, wieder zurück nach Hause zu finden. STRAHLENDER ERFOLG Seit mehr als 20 Jahren ist „Lauras Stern“ in den Kinderzimmern zu Hause. Auf die Buchserie folgten eine Trickfilmserie, vier Animationsfilme und Bühnenadaptionen; Hörbücher, Spiele, Apps … Nun findet Klaus Baumgarts zeitloses Dreamteam – Laura und ihr Stern – auf die Leinwand zurück: Die zauberhafte Geschichte über Freundschaft, Fürsorge und Vertrauen wird erstmals im Rahmen eines Realfilms erzählt und von Regisseurin Joya Thome (Königin von Niendorf) – Rudolf Thomes Tochter – einfühlsam inszeniert. „Die Geschichte macht sogar

was mit Erwachsenen“, meint die Regisseurin. „Das kleine Mädchen, das den Stern findet und ihn wieder loslassen muss, weil es merkt, dass er ein anderes Zuhause hat. Die Geschichte erzählt uns einen Prozess vom Abschiednehmen, den jeder kennt. Die Ausgangssituation ist das Einsamsein. Mit dem Finden eines Freunds, in unserem Falle findet Laura den Stern, entsteht eine gewisse Zugehörigkeit. Der wichtigste Schritt kommt aber noch: Laura merkt, dass man jemanden nicht einfach festhalten kann, nicht zwingen kann, bei einem zu bleiben, nur weil es für einen selbst gut ist. Der Gedanke des Abschiednehmens ist ein Gedanke, der überhaupt nicht nur kindlich ist oder nur in einen Kinderfilm passt.“ www.cineplexx.at LAURAS STERN KINOSTART 23.12., D 2020, REGIE Joya Thoma, MIT Emilia Kowalski, Michel Koch, Jonas May, © Warner Bros. DOT.MOVIE 59

058_SIMSALA TABALUGA LAURAS_k.indd 59

02.12.20 18:50


KIDS

& FAMILY

TEXT: MAX GFRERER

Erneutes Schrumpf-Schlamassel Pubertierende Teenager bilden den Abschluss der „Hilfe“-Filmreihe.

G

roß sind sie geworden, die Schüler des OttoLeonhard-Gymnasiums. Doch nun werden einige von ihnen durch Zauberhand wieder klitzeklein. Die beliebte „Hilfe“-Reihe findet, fünf Jahre nach der Premiere des ersten Teils, mit Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft einen fulminanten Abschluss. Am Anfang stand das Kinderbuch der deutschen Autorin Sabine Ludwig Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft. Der gleichnamige Kinofilm zeigte, wie das Problemkind Felix (Oskar Keymer, Die drei !!!) in seiner neuen Schule vom Außenseiter zum Helden wurde und – noch wichtiger – eine Menge neuer Freunde fand. In

ging damals aber nicht von plötzlich überdimensionierten Haustieren oder seegroßen Klomuscheln aus, sondern von der zum Leben erweckten alten Schuldirektorin Hulda Stechbarth (Andrea Sawatzki, Matze, Kebab und Sauerkraut). der Fortsetzung Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft, passierte das SchrumpfSchlamassel erneut. Basierend auf der Magie des noch immer herumspukenden Geists von Otto Leonhard (Otto Waalkes, Otto’s Eleven), wurden diesmal Felix‘ Eltern auf Stecknadelgröße reduziert. Die Hauptgefahr

EIN ALTER FEIND Da glücklicherweise alles gut ausgegangen ist, sehen wir im dritten Kinofilm alle lieb gewonnenen Charaktere wieder. Aber auch einen, den wir nicht so gern haben. Denn die Schreckschraube Hulda, die an allen Schulen am liebsten wieder Rohrstock und In-derEcke-stehen einführen würde,

60 DOT.MOVIE

060_HILFE_k.indd 60

02.12.20 18:48


ist wieder da. Auf der Suche nach einem Heilmittel für ihren langsam in sich zusammenfallenden Körper, versucht die alte Stechbarth, auf die dem Gymnasium innewohnende Magie zurückzugreifen. Da haben Felix und seine Gang aber auch noch ein Wörtchen mitzureden. Blöd nur, dass die gerade mitten in der Pubertät stecken und die eigenen Hormone zuweilen den größten Gegner darstellen. Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft brilliert abermals mit kreativ eingesetzter Tricktechnik und den damit einhergehenden chaotischlustigen Story-Elementen. Hinzu kommt nun noch eine Coming-of-Age-Facette, die die sympathischen Figuren mit Themen wie Liebe, Eifersucht und sogar dem Tod konfrontiert. facebook.com/dcmfamily.filme HILFE, ICH HAB MEINE FREUNDE GESCHRUMPFT KINOSTART tba, D 2020, REGIE Granz Henman, MIT Oskar Keymer, Anja Kling, Andrea Sawatzki, Axel Stein, Lina Hüesker, FILMLÄNGE 97 Min., © Filmladen

DOT.MOVIE 61

060_HILFE_k.indd 61

02.12.20 18:48


TEXT: MAX GFRERER

KIDS

OSTWIND – DER GROSSE ORKAN KINOSTART 17.12., D 2020, REGIE Lea Schmidbauer, MIT Luna Paiano, Hanna Binke, Amber Bongard, Marvin Linke, Cornelia Froboess, FILMLÄNGE 103 Min., © Constantin Film

& FAMILY

Ostwind wird zu Orkan

P

Die gefeierte Pferdefilm-Reihe setzt zum letzten Galopp an.

ferde, wohin man schaut. Mädchen, die auf dem Rücken dieser prächtigen Tiere wieder zu sich selbst finden. Wunderschön gefilmte Zeitlupenaufnahmen, in denen Pferde galoppieren, springen oder sich ästhetisch aufbäumen. Die emotional thematisierte Bindung zwischen Mensch und Tier. Die Zielgruppe, die die OstwindReihe ins Visier genommen hat, ist klar abgesteckt. Ist die Geschichte um den impulsiven schwarzen Hengst also nur was für Wendy-Leser? Mitnichten, denn auch Freunde der schön inszenierten Bildgewalt und Personen, die sich für herzerwärmende zwischenmenschliche (und -tierische, wie schon erwähnt) Geschichten sowie ein klein wenig Kitsch begeistern können, haben hier ihr Vergnügen.

erfolgreich bestritten hat, zurück zu seinen Wurzeln nach Andalusien geführt wurde und jüngst sogar mit seiner besten Menschenfreundin Mika (Hanna Binke, Ostwind – Aris Ankunft) ein Koma-Drama überwunden hat, erlebt der Rappe nun in seinem finalen Galopp die imposanten sowie die Schattenseiten des Kunstreitens. Ein heftiger Sommersturm führt eine reisende Pferde-Zirkus-Show ans Gestüt in Kaltenbach. Dort müssen die tierlieben Bewohner feststellen, dass die Rösser zwar tolle Tricks auf Lager haben, dass es um das eine oder andere Pferd in der Manege aber nicht unbedingt zum Besten bestellt ist. Viele der in den letzten vier Teilen eingeführten Charaktere sind nun auch in Ostwind – Der große Or-

kan wieder zusammengekommen: U.a. die junge Ari (Luna Paiano, Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes), die schrullige Gestütsbesitzerin Maria Kaltenbach (Cornelia Froboess, Villa Henriette) und der weise Herr Kaan, dessen Rolle leider zugleich Tilo Brückners (Honig im Kopf) letzter Auftritt ist. Der Film- und Theaterschauspieler starb im Juli dieses Jahres im Alter von 79 Jahren. www.facebook.com/ostwindfilm

DER ZAUBER DES KUNSTREITENS Mit dem fünften Teil ist das Abenteuer nun endgültig auserzählt. Nachdem Ostwind in der Vergangenheit bereits vor dem Schlachthof bewahrt wurde, Turniere 62 DOT.MOVIE

062_OSTWIND_k.indd 62

02.12.20 18:46


FAIRTRADE FAIRes zum frohen Fest! Feste sind dafür da, um zu genießen. Lebkuchengewürz, Vanilleschoten, Nüsse und Kuvertüre – all das gibt es bereits FAIRTRADE-zertifiziert. So bekommt man für seine Weihnachtsbäckereien beste Qualität und unterstützt gleichzeitig den fairen Handel.

Doppelt

Freude

schenken

www.fairtrade.at/Rezepte U2_FAIRTRADE.indd 1

2020. 10. 27. 12:20


Hart am Winde dran Wickie und die starken Männer sind in „Das magische Schwert“ zum ersten Mal in computeranimierter Form zu sehen.

KIDS

& FAMILY

1

972 gab das ZDF beim japanischen AnimeStudio Zuiyo Enterprise, das auch Heidi und Die Biene Maja für das deutschsprachige Fernsehen entwickelt hat, die Produktion einer Zeichentrick-Serie über einen kleinen Wikinger in Auftrag. Der Junge, der mit seinen guten Ideen nicht nur seinen erwachsenen Mitstreitern immer wieder aus der Klemme half, sondern auch das raubeinige Image des Wikinger-Volkes konterkarierte, wurde zum Riesenhit. Nun bekommen wir den schlauen Rotschopf in seinem ersten Computeranimations-Abenteuer namens Wickie und die starken Männer: Das magische Schwert zu sehen. Als Wickies (Julius Weckauf, Der Junge muss an die frische Luft) Vater, Klanchef Halvar (Dietmar Bär, Vorstadtkrokodile 2), von einem seiner Feldzüge heimkommt, hat er ein geheimnisvolles Schwert im Gepäck, das alles, was es berührt, zu Gold werden lässt. In einem Augenblick der Tollpatschigkeit erwischt der Zauber Wickies Mutter, die daraufhin zur Goldstatue erstarrt. Die Gefolgschaft muss erneut ausziehen, um einen sagenumwobenen Ort zu finden, der den Fluch rückgängig machen kann. www.facebook.com/ConstantinFilmOesterreich WICKIE UND DIE STARKEN MÄNNER: DAS MAGISCHE SCHWERT KINOSTART tba., D 2020, REGIE Eric Cazes, MIT Julius Weckauf, Dietmar Bär, Malu Leicher, Ken Duken, David Goudge, FILMLÄNGE 82 Min., © Constantin Film

Maja auf großer Reise Dritter Animationsfilm über die netteste Biene der Welt.

E

s gibt wohl kaum jemanden, der die von Karel Svoboda komponierte und von Karel Gott gesungene Titelmelodie über die bekannteste Biene der Welt nicht zumindest – Achtung! Wortspiel! – mitsummen kann. Die vom deutschen Schriftsteller Waldemar Bonsels erdachte Biene Maja ist seit fast hundert Jahren (tatsächlich entstand 1924 der erste, auf der literarischen Vorlage basierende und mit lebenden Insekten inszenierte, Stummfilm) Bestandteil zahlreicher Filme, TV-Folgen und Theaterstücke. Nun erscheint mit Die Biene Maja 3 – Das geheime Königreich, der nächste computeranimierte Kinofilm. Maja und ihrem Kumpel Willi wird eine mysteriöse goldene Kugel anvertraut. Doch damit werden die beiden in einen drohenden Käferkrieg hineingezogen, der auch die Freundschaft der beiden Bienen auf eine harte Probe stellt. Dabei wäre Zusammenarbeit in diesem Abenteuer besonders wichtig, gilt es doch, neue Welten zu entdecken und obendrein die Ameisenprinzessin zu retten. www.facebook.com/DieBieneMaja

DIE BIENE MAJA 3 – DAS GEHEIME KÖNIGREICH KINOSTART 29.1., D/AUS 2021, REGIE Alex Stadermann, Noel Cleary, © Constantin Film

64 DOT.MOVIE

064_VIER FILME_KIDS-075_k.indd 64

02.12.20 18:44


Monster-Wrestling

Der unsportliche Steve soll es mit dem mächtigen Tentakular aufnehmen: „Rumble“.

P

okémon meets Baymax oder so ähnlich könnte der Untertitel dieses Animationsabenteuers heißen. Denn auch hier leben Monster friedlich unter den Menschen und führen Showkämpfe zur Belustigung der Massen durch. Was jetzt nach filmischer (Monster-)Quälerei klingt, entpuppt sich jedoch als Spaß für die ganze Familie. In Rumble – Winnie rockt die Monster-Liga sind die überdimensionierten Geschöpfe Superstars des Wrestling. Und die Stadt Stoker hatte den mächtigsten von allen in ihrem Portfolio – bis der scheinbar unbesiegbare Tentakular (Terry Crews, Deadpool 2) gen Nachbarstadt abgewandert ist. Der Weggang des Aushängeschilds bedeutet für Stoker den drohenden Ruin. So fasst Winnie (Geraldine Viswanathan, Bad Education), die Tochter des erfolgreichsten Monster-Wrestling-Trainers, den Entschluss, einen neuen Champion aufzubauen. Dass das einfacher gesagt als getan ist, erkennt das Mädchen, als sie auf Steve (Will Arnett, The LEGO Movie 2) trifft. Dieses Monster ist zwar liebenswert, groß und eindrucksvoll, aber leider total unsportlich. www.Monster-Liga-Film.de RUMBLE – WINNIE ROCKT DIE MONSTER-LIGA KINOSTART 29.01., USA 2020, REGIE Hamish Grieve, MIT Will Arnett, Geraldine Viswanathan, Terry Crews, Ben Schwartz, Jimmy Tatro, © Constantin Film

Raus aus der Steinzeit „Die Croods“, der Dreamworks-Hit aus dem Jahr 2013, wird fortgesetzt.

D

ie Croods begeisterten nicht nur mit farbenfroher Animation, sondern auch mit treffsicherem Humor, der auf dem ewigen Kampf konservatives Höhlendenken vs. Fortschritt fußt. Die Botschaft war klar: Das kreative Vorankommen ist immer überlegen. Wer das Beste aus seiner natürlichen Umgebung herausholt, der steht auch auf der obersten Sprosse der Evolutionsleiter. Das wusste bereits Charles Darwin. Deshalb haben die Croods auch – dem übervorsichtigen Sicherheitsdenken von Familienoberhaupt Grug (Nicolas Cage, Spider-Man: A New Universe) zum Trotz – den entscheidenden Schritt aus der Höhle herausgewagt und entdeckt, dass die große weite Welt nicht bloß gefährlich, sondern auch paradiesisch sein kann. Nun, in Die Croods – Alles auf Anfang, geht der Konflikt Fortschritt gegen Rückständigkeit in die nächste Runde. Denn es gibt immer jemanden, der noch weiter, schneller und besser ist. In diesem Fall treffen die Croods auf die Familie Bessermann. Und die haben die Steinzeit längst hinter sich gelassen und bereits die Agrarkultur für sich entdeckt. www.facebook.com/TheCroods

DIE CROODS – ALLES AUF ANFANG – THE CROODS: A NEW AGE KINOSTART 28.01., USA 2020, REGIE Joel Crawford, MIT Nicolas Cage, Emma Stone, Ryan Reynolds, Catherine Keener, FILMLÄNGE 96 Min., © UPI DOT.MOVIE 65

064_VIER FILME_KIDS-075_k.indd 65

02.12.20 18:44


DOT.

ARTHAUS

SCHLINGENSIEF – IN DAS SCHWEIGEN HINEINSCHREIEN – 11.12. Wim Wenders hätte das Screening nach zehn Minuten verlassen und mit ihm 400 andere Zuschauer; nach der Vorführung habe es eine Schlägerei im Publikum gegeben, sein Vater hätte geweint, eine Filmkritikerin hätte den Film großartig gefunden, und die Großtante fand ihn lustig. Die Rede ist von einem Berlinale-Screening von Christoph Schlingensiefs Menu Total. Mit dem Aktionskünstler und Regisseur Schlingensief beschäftigt sich nun die Filmcutterin Bettina Böhler in ihrem äußerst lustigen Regiedebüt, das sowohl vom privaten Schlingensief als auch vom Bühnenrevoluzzer erzählt.

HIMMEL ÜBER DEM CAMINO – DER JAKOBSWEG IST LEBEN! – CAMINO SKIES – 06.01. Wer den Jakobsweg gemeistert hat, ist nicht mehr derselbe Mensch, der er am Anfang der 800 Kilometer langen Strecke war. Noel Smyth und Fergus Grady begleiten sechs Pilger bei ihrer lebensverändernden Reise, die unterschiedlicher kaum sein könnten, die aber alle einen gemeinsamen Nenner haben: Sie hoffen, während sie gehen, Schicksalsschläge zu verarbeiten. Ein mitreißender Film über „das Leben, die Liebe und das Loslassen auf dem Jakobsweg“. UND MORGEN DIE GANZE WELT – 18.12. Die Jus-Studentin Luisa (Mala Emde) ist alarmiert vom Rechtsruck in Deutschland; davon, wie gut populistische Parteien ankommen. Als sie sich politisch zu engagieren beginnt, muss sie entscheiden, wie weit sie gehen würde. Denn ihre neuen Mitstreiter (Noah Saavedra, Tonio Schneider) halten Gewalt für ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten … Julia von Heinz erzählt inspiriert von eigenen Erlebnissen. BILLIE – LEGENDE DES JAZZ – 25.12. In den späten 1960er-Jahren sprach die Journalistin Linda Lipnack Kuehl mit Musikgrößen wie Charles Mingus, Tony Bennett und Count Basie sowie mit einem FBI-Agenten: Sie plante eine Biografie über die amerikanische Jazz-Legende Billie Holiday, starb aber, ehe sie sie veröffentlichen konnte. Nun bringt der britische Regisseur James Erskine ihre bislang ungehörten Tonbandaufnahmen mit aufwendig restauriertem Archivmaterial und den wichtigsten Bühnenmomenten der Ausnahmemusikerin zusammen. Ein filmisches Denkmal für die Frau, die den Soundtrack zur Bürgerrechtsbewegung schuf. OECONOMIA – 25.12. Wie entsteht Geld? – Carmen Losmann (Work Hard, Play Hard) bringt mit einfachen Fragen Banker zum Stottern. Sie hat – inspiriert durch die Finanzkrise – einen Film gestaltet, der sich mit den Spielregeln des Kapitalismus beschäftigt: Die Wirtschaft wächst nur bzw. Gewinne sind nur dann möglich, wenn wir uns verschulden. Neben Bankern und Finanzchefs von Konzernen lässt sie kapitalismuskritische Experten, die zu Wort kommen (eine Art griechischer Chor), in einer Fußgängerzone „Monopoly“ spielen. HERBSTMILCH – 17.12. Joseph Vilsmaiers 1988 erschienene Verfilmung der Autobiografie der Bäuerin Anna Wimschneider kehrt ins Kino zurück. Es geht nach Niederbayern zur Zeit des Zweiten Weltkriegs in den harten, kargen Alltag von Anna (Dana Vávrová). Während sie sich (schwanger) um die Landwirtschaft kümmert und ihr geliebter Mann als Soldat an der Front ist, muss sie die Schikanen ihrer Schwiegermutter erdulden … 66 DOT.MOVIE

066_ART_075_k.indd 66

02.12.20 18:42


© Filmladen (1), Polyfilm (3), Stadtkino (3), Filmgarten (1), Pandafilm (3), MET OPERA (2), Einhorn Film (1), Lunafilm (1)

THERE IS NO EVIL – DOCH DAS BÖSE GIBT ES NICHT – 08.01. Mohammad Rasoulouf gibt in vier Geschichten, die in den Iran führen, einen lauten Appell gegen die Todesstrafe ab. Einfache Armeerekruten müssen als Henkershelfer agieren; Rasoulof zeigt auf, welch weitreichende Folgen dies nicht nur für die jungen Männer hat. Goldener Bär in Berlin. KISS ME KOSHER! – 01.01. Alle stürzen sich auf die Hochzeitsplanung, nur eine weiß, dass diese Eheschließung verhindert werden muss: Großmutter Berta. Für sie ist es undenkbar, dass eine Israelin eine Deutsche heiraten soll. Dabei hat sie selber auch mit dem Palästinenser Ibrahim ihr unkonventionelles Liebesglück gefunden (was sie aber vor ihrer Familie verheimlicht). Optimale Voraussetzungen für eine Culture-Clash-Komödie über Liebe, Vorurteile und durchgeknallte Familienmitglieder. DAVOS – 22.01. Daniel Hoesl und Julia Niemann blicken nach Davos und verfolgen ein Jahr lang das Treiben im Schweizer Schiort, in dem einmal im Jahr das Weltwirtschaftsforum tagt. HOFFNUNG – HÅP – 23.12. Maria Sødahl skizziert zehn Tage im Leben von Anja und Tomas (Stellan Skarsgård) – zehn Tage, die wie eine Achterfahrbahnfahrt wirken: Bei Anja wurde ein unheilbarer Gehirntumor diagnostiziert. Was macht das mit der erkalteten Liebesbeziehung der beiden?

THE SECRET OF THE KENYAN RUNNERS: ONE MAN – ONE MISSION – 11.12. Eine Reihe von vier Filmen beschäftigt sich mit dem Phänomen der kenianischen Weltklasse-Athleten. Den ersten, One Man – One Mission, legt Barbara Gräftner (Echte Wiener 2, Mein Russland) vor. Ihre Doku befasst sich mit dem „Paten des kenianischen Laufsports“ (und drei seiner Schützlinge): Die irische Coachinglegende Brother Colm O’Connell erkannte schon in den Siebzigerjahren als Missionar in Kenia besondere Talente, wie die unzähligen olympischen Medaillen, WM-Titel und Weltkrekorde seiner Läufer beweisen. MARTIN MARGIELA – MYTHOS DER MODERNE – 01.01. Reiner Holzemer lässt den „Banksy of Fashion“ erzählen: den erstaunlichen Martin Margiela, der nach 20 Jahren und 41 provokativen Kollektionen der Modewelt den Rücken kehrte. Ein faszinierendes Potrträt, in dem u.a. Jean Paul Gaultier zu Wort kommt und dem die belgische Band dEUS die musikalische Ebene schenkte.

CINEPLEXX OPERA MET OPERA – RIGOLETTO – 12.12., BOLSCHOI-BALLETT – DER NUSSKNACKER – 20.12. Der mit einem Tony Award ausgezeichnete Regisseur Michael Mayer verlegt Verdis überragende Tragödie Rigoletto, die eigentlich nach Mantua im 16. Jahrhundert entführt, ins Las Vegas der 1960er-Jahre. „Es ging mir darum, in der jüngeren Vergangenheit eine Welt zu finden, die die Dekadenz des herzoglichen

Rigoletto

Der Nussknacker

066_ART_075_k.indd 67

WENN ES LIEBE WÄRE – SI C’ÉTAIT DE L’AMOUR – 15.01. 15 junge Tänzer/-innen sind mit „Crowd“, einem Stück von Gisèle Vienne über Raves in den 90er-Jahren, auf Tournee. Die Doku blickt hinter die Kulissen …

Palastes erfasst“, so der Regisseur. Startenor Piotr Beczala wird „La donna è mobile“ schmettern. Live aufgezeichnet in der MET Opera am 16. Februar 2013. Am Nachmittags des 20.12. stimmt das Bolschoi-Ballett mit dem Weihnachtsklassiker schlechthin wundervoll festlich auf Weihnachten ein: Der Nussknacker und eine zauberhafte Traumreise durch einen Schneeflockenwirbel, ein Kampf gegen den Mäusekönig und ein Königreich der Genüsse warten. www.cineplexx-opera.at DOT.MOVIE 67

02.12.20 18:42


EUPHORIE IN SERIE: NEWS & RELEASES

kleines Mädchen, Iris, tummelt, haben womöglich keine Menschen überlebt. Die Einzigen, die Kontakt aufnehmen wollen, befinden sich aktuell außerhalb der Erdatmosphäre: die kleine Besatzung eines Raumschiffs, die vor drei Wochen das letzte Signal von der Erde vernommen hat (darunter:

Felicity Jones, David Oyelowo und Kyle Chandler). Der in der Arktis auf Funkverbindungen hoffende Forscher will sie warnen – dass die Erde keine gute Destination mehr für sie darstellt. Dafür müssen sie sich durch die giftige Luft und die schmelzende akrtische Landschaft kämpfen – um ein Observatorium zu erreichen, dessen Funkanlage hoffentlich stark genug ist, um Verbindung mit der Crew aufzunehmen, die von einer Jupiter-Mission zurückkehren möchte. George Clooney, der mit Alfonso Cuaróns Weltraumthriller Gravity Genreerfahrungen gesammelt hat, inszeniert den Science-Fiction-Film The Midnight Sky, frei nach der Romanvorlage „Good Morning, Midnight“ von Lily Brooks-Dalton. Der The Revenant-Autor Mark L. Smith hat ihren Stoff in ein Drehbuch umgearbeitet. Ab 23.12. bei Netflix.

tery-Serie Lost (2004–2010), aber nur, wenn man auch eine Prise Pretty Little Liars (2010–2017) hinzufügt: Denn die Gestrandeten sind hier eine Handvoll Mädchen (u.a. Sophia Ali, Grey‘s Anatomy) mit verschiedenen Hintergründen, die alle ihre Geheimnisse mit sich herumtragen. Es werden Allianzen geschmiedet und – wenn die

jungen Damen sich näher kennenlernen – genauso schnell wieder verworfen … Das Überleben wäre für die inhomogene, Smartphonebefreite Gruppe wohl ein Ding der Unmöglichkeit; eine Rückkehr auch. Die Teenagerinnen müssen sich aber mitunter auch die Frage stellen: „What was so great about the life we left behind?“ Was keines der Mädchen zu diesem Zeitpunkt weiß: Sie sind nicht zufällig hier gestrandet, und dass nicht verzweifelt nach ihnen gesucht wird, hat auch einen guten Grund … „Being a teenage girl, that was the real living hell.“ Wo sind sie? Was soll das alles? Wer steuerte den Segelflieger, der kurz über die Insel schwenkte? Es wird eine außerordentlich dystopische Pyjamaparty für die Gestrandeten … Ab 11.12. bei Amazon Prime zu sehen.

THE MIDNIGHT SKY In der unwirtlichen Arktis sitzt ein Forscher mit grauem Rauschebart, der Astronom Augustine Lofthouse (George Clooney), und versucht, Kontakt aufzunehmen. Zu irgendwem. Es ist ein postapokalyptisches Setting, die Welt ist verloren, abseits der Station des Forschers, in der sich auch ein

THE WILDS (S1) Ein Flugzeug stürzt ab, und die Gestrandeten finden sich auf einer einsamen Insel wieder. Sie müssen sich notgedrungen überlegen, wie sie es sich hier einrichten, wie sie sich bemerkbar machen könnten, wo zum Teufel sie überhaupt sind – und ob sie womöglich wirklich unentdeckt bleiben. Das klingt nach J.J. Abrams‘ Survivor-Mys-

© Netflix, Amazon Prime

HEIM WERK

68 DOT.MOVIE

068_SERIEN 075A_k.indd 68

02.12.20 18:40


© Sky

ardärin (Synnøve Macody Lund) und des Sohns des Bürgermeisters von Buenos Aires (Franco Masini) weckt. Warum sind die beiden so an der Gebetskette interessiert? Die Suche nach der Wahrheit wird für Georgina und Gabriel zur lebensgefährlichen Mission. Mord und Korruption in der Welt der Superreichen hat in

Riviera zu Serienbeginn an die mondäne Côte d‘Azur geführt. Das Publikum lernte die Kunstexpertin Georgina kennen, nachdem ihr Mann bei einer Explosion auf der Jacht eines russischen Oligarchen ums Leben kam – und Georgina schnell ahnte, dass dies mehr war als ein Unfall. Inzwischen hat Georgina abseits der Riviera und der moralisch undurchsichtigen Welten ein neues Leben begonnen. Als Rückführerin gestohlener Kunstwerke reist sie rund um die Welt. Doch wo Macht, Hinterlassenschaften und Gerechtigkeit zur tödlichen Besessenheit werden, werden auch Georginas Loyalität, Mut und Beharrlichkeit auf die Probe gestellt: In den acht Episoden der finalen Staffel wird Georgina durch die engen Pfade von Venedig gehetzt. Oscarpreisträger Neil Jordan (The Crying Game) inszeniert. Ab 17.12. bei Sky Atlantic.

an ihre unverrückbare To-do-Liste zu machen, wo an erster Stelle ein Pub-Besuch und an sechster veganes Essen steht – und dazwischen, an vierter Stelle, in fetten Lettern: AVENGE DAD‘S DEATH. Schwer bewaffnet stiehlt sie sich heimlich aus ihrem Zuhause im Wald davon und trifft unterwegs den unbeholfenen Nicky (Mawaan

Rizwan, einer der Drehbuchautoren von Sex Education), der Gefallen an ihr findet und sich nun dank Kim plötzlich mitten in einem brutalen Krieg zwischen skrupellosen Gangstern, korrupten Polizisten und Kims unberechenbarer Mutter wiederfindet. Natürlich geht bei Kims Racheplänen quasi alles schief. Schwarzhumorig geht die sechsteilige Mission über die Bühne. In der amüsant-absurden RevengeDramedy schreitet Game of Thrones-Star Maisie Williams mehr entschlossen als strukturiert zur Tat: Ob im Nahkampf mit einem alten Gangsterboss oder im Streit mit dem Besitzer eines Schnellimbiss – wo Kim die Fäuste fliegen lässt, hinterlässt sie eine Schneise der Verwüstung. Ein großer, kurzweiliger Spaß zwischen Thriller und Slapstick. Ab sofort bei Sky zu sehen.

RIVIERA (S3)

E

igentlich forscht Georgina (Bourne-Star Julia Stiles) gemeinsam mit dem Restitutionsexperten Gabriel (Rupert Graves) nach einem verschollenen Picasso, unerwartet geht es aber vor allem um einen wertvollen Rosenkranz: Gabriel hat ihn an sich genommen, was die Aufmerksamkeit einer Tech-Milli-

TWO WEEKS TO LIVE (S1)

Eines Tages, so schwört sich Kim Noakes als kleines Mädchen, würde sie den Mord an ihrem Vater, den sie mitansehen musste, rächen. Versteckt in den schottischen Wäldern lebte sie fern der Zivilisation mit ihrer Mutter (Sian Clifford, Fleabag) ein zurückgezogenes Leben, nun, wo sie erwachsen ist, ist ihr großer Moment gekommen, sich

DOT.MOVIE 69

068_SERIEN 075A_k.indd 69

02.12.20 18:40


Die Archer School of Ballet revidiert die Absage, und Neveah Stroyer (Tänzerin Kylie Jefferson in ihrem Schauspieldebüt) hat unversehens doch die Hoffnung darauf, an der Elite-Tanzschule in Chicago zur nächsten Star-Ballerina des berühmten City Works Ballet gedrillt zu werden. Es ist aber gar nicht leicht – selbst wenn wir hier nicht in Suspiria sind, wo ein

Hexenbund sein Unwesen treibt –, sich voll und ganz aufs Training zu konzentrieren, wenn man erfährt, dass man den Platz an der Schule nur bekommen hat, weil ein anderes – erfolgreiches – Mädchen vom Dach gestürzt ist. Was die Schulleitung einen tragischen Unfall nennt, bezeichnen

Neveahs Mitschüler/-innen eher als Mord: Die unter ständigem Erfolgsdruck stehende Konkurrenz ist groß, eifersüchtig, manipulativ, verdorben – und allzeit bereit zum Sabotageakt. Denn keine/-r hier hat einen Plan B. Manchmal braucht es „harte Maßnahmen“, um sich seinen Platz zu sichern … Man könnte Tiny Pretty Things – Dein letztes Solo „Pretty Little Liars trifft auf Élite und Black Swan“ nennen. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Young-Adult-Roman von Sona Charaipotra und Dhonielle Clayton, den Michael MacLennan, der das kanadische Kriegsdrama Bomb Girls geschaffen und für Serien wie The Fosters und Bitten geschrieben hat, in eine Serie umgewandelt hat. Ab 11.12. bei Netflix.

FOUR WEDDINGS AND A FUNERAL (S1)

TWIN (S1)

BRIDGERTON (S1)

Adam und Erik gleichen sich aufs Haar, könnten aber unterschiedlicher kaum sein. Als sie erstmals seit 15 Jahren wieder aufeinandertreffen, tötet Adams Frau in einem Streit versehentlich ihren Mann. Um einer Verhaftung zu entgehen, übernimmt Erik das Leben von Adam … In der Doppelrolle: Game of Thrones-Star Kristofer Hivju. Ab 18.12. in der ARD-Mediathek, Free-TV-Premiere im Jänner.

Wenn Shonda Rhimes (Grey’s Anatomy, Scandal) bei Netflix aufschlägt, dann legt sie als Erstes Bridgerton vor: ein Kostüm-Drama, in dem eine mysteriöse Lady Whistledown (Stimme: Julie Andrews) ein Societyblatt herausgibt – voller Gerüchte, versehen mit echten Namen. Die zum Skandal neigende feine Gesellschaft im 19. Jahrhundert wird ordentlich auf Trab gehalten. Ab 25.12. bei Netflix.

Tiny Pretty Things (S1)

Im Komödienhit von 1994 dauerte es vier Hochzeiten und einen Todesfall lang, bis Hugh Grant und Andie MacDowell zueinanderfanden. Bei der Serienversion von 2019 wird es ähnlich viele Feierlichkeiten und Irrungen (rund um Nathalie Emmanuel, Game of Thrones) geben. Wieder gern gesehener Gast: Andie MacDowell. Ab 25.12. bei Vox.

©Netflix (2), Hulu, NRK

EUPHORIE IN SERIE: NEWS & RELEASES

70 DOT.MOVIE

070_Serien DVDs_075_k.indd 70

02.12.20 18:39


NEUES IM HEIMKINO

THE BROKEN HEARTS GALLERY

RUN

TENET

Aneesh Chaganty machte in Searching einen Vater verdächtig; nun treibt er die Mutterliebe auf die Spitze: Chloe (Kiera Allen) denkt über Collegebewerbungen nach, während ihre Mutter (Sarah Paulson, Ratched) Probleme mit dem Loslassen (und so einige Geheimnisse) hat. Das Verhältnis nimmt immer bedrohlichere Ausmaße an. Ab 15.01. im Handel.

„Sie müssen die Welt auf eine neue Weise betrachten. Versuchen Sie nicht, es zu verstehen.“ Nicht vom Coronavirus ist die Rede, sondern von einem imposanten Albtraum von Christopher Nolan. John David Washington muss die Welt vor dem Untergang bewahren. Eine Mission, in der die Gesetze der Zeit ausgehebelt werden … Ab 17.12. im Handel.

knapp vor der Streckensteigung, Mike in schwelgerischen Worten offenbarte, dass er seine Freundin zu heiraten gedenke, und Mike den Bräutigam als Antwort lapidar darüber informierte, dass er mit ihr geschlafen habe. Buddy-Komödie einmal anders. In sieben Kapiteln erzählen die beiden Hauptdarsteller, Drehbuchautoren und Freunde von Freundschaft und Vertrauensbrüchen. Viel Drama, noch mehr zündender Witz. „Wenn eine

Komödie nicht funktioniert, liegt das daran, dass es ihr an Authentizität mangelt. Deswegen haben wir uns hier so stark auf unsere Charaktere konzentriert – man muss ihnen einfach glauben“, so Marvin. Er und Covino hatten reichlich Zeit, an ihren Figuren, die ihnen in Ansätzen nachempfunden sind, zu feilen: Vor der Langfilmvariante gab es einen gleichnamigen Kurzfilm (2018). Auch der war eine Liebesgeschichte, die von Freunden erzählt: „Die beiden werden sich nie trennen, sie sind wie eine Familie. Es ist wie bei manchen Liebesgeschichten, sie kommen voneinander nicht los.“ Die Uraufführung in Cannes resultierte in einem „Prix Coup de cœur“, ähnlich bejubelt wurde die Komödie beim Sundance Festival. Ab 14.01. im Handel.

© SPHE, LEONINE Distribution, Warner Bros., Prokino

Die im Kunstbetrieb jobbende Lucy (Geraldine Viswanathan, Der Sex Pakt) ist eine emotionelle Sammlerin: Sie behält sich von jeder Beziehung ein Souvenir. Nach der jüngsten Trennung kommt es so zur „Broken Hearts Gallery“ und einem Kennenlernen mit Nick (Dacre Montgomery, Stranger Things). Ab 17.12. im Handel.

The Climb

W

enn ich dich erwische, bring ich dich um“, stößt Kyle (Kyle Marvin) keuchend hervor. Er strampelt sich auf seinem Rennrad ab, hinter seinem besten Freund her – beziehungsweise: hinter Mike (Regisseur Michael Angelo Covino) her, dem Mann, den er bis vor wenigen Minuten seinen besten Freund genannt hätte. Bis Kyle,

HEIM WERK

DOT.MOVIE 71

070_Serien DVDs_075_k.indd 71

02.12.20 18:39


Time 4 Friends.indd 1

09.05.18 14:25


9 SEITEN DOT.PLANER Einstürzende Neubauten Das Warten hat ein Ende: Nach über 12 Jahren präsentiert die Band Einstürzende Neubauten ihr neues Album im Rahmen der „The Year Of The Rat Tour“. Heimische Fans dürfen sich bereits den 15. Mai 2021 im Kalender markieren. An diesem Tag nehmen die Deutschen Kurs auf die Arena Wien und werden mit einer Open-Air-Show ihre Fans begeistern. www.arena.co.at, Arena Wien, Open Air, Baumgasse 80, 1030 Wien, 15. Mai 2021, 20:00 Uhr, VVK: € 44,90

Der Winter in dieser Saison wird sicher ein ganz spezieller und ist von Unsicherheit geprägt. Falls manche Bergbahnen nicht aufsperren dürfen oder wieder zusperren müssen, werden viele Wintersportler den Berg selbst in Angriff nehmen, um aufzusteigen. Skitouren erlebten schon in den letzten Saisonen einen Boom, der sich heuer sicherlich noch beschleunigen wird. Doch wer vor Corona in die freie Natur flüchten will, sollte sich auch der Risiken am Berg abseits der Pisten bewusst sein und diese richtig einschätzen. Alle Einsteiger und Aufsteiger sollten sich daher überlegen, sich eines der vielen angebotenen Lawinen-Camps zu Weihnachten selbst zu schenken. SAAC.at, Risk-Fun.com oder die snowacademy.de bieten mit staatlich geprüften Bergführern eigene Schulungsprogramme, die sich mit Sicherheit auszahlen! Wer dafür keine Zeit hat und trotzdem kompetent abseits aufsteigen und abfahren will, wird bei freerideexperience.at fündig.

© Stefan Scheitl

Sicher durch den Winter

SARAH CONNOR. MS. LAURYN HILL. SIDO. ALT-J. THE KOOKS. WANDA.

073_SUBPLANER_075.indd 73

02.12.20 17:46


METAStadt Open Airs 2021 Im neuen Jahr geht die erfolgreiche Konzertreihe in der METAStadt in die nächste Runde und bringt internationale Musikgrößen in Wiens schönste Open-Air-Location.

I

The Kooks

m Jahr 2004 in Brighton gegründet, hat die Gruppe seit ihrem 2006er-Debüt „Inside In/ Inside Out“ einen phänomenalen Aufstieg an den Tag gelegt. Nach einer vierjährigen Findungsphase hat die Band 2018 ihr lang ersehntes fünftes Studiowerk releast. Das Warten hat sich gelohnt, denn „Let’s Go Sunshine“ ist eine ungestüme und mutige Mischung aus Melancholie und Euphorie und macht deutlich, dass The Kooks noch immer eine Bastion des britischen Gitarrenpops sind. Im Sommer 2021 gibt es ein Wiedersehen mit der englischen Kultband. Mit dabei als gebührender Support: Thees Uhlmann & Band sowie die heimische Supergroup My Ugly Clementine.

www.metastadt.at, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien, 18. Juli 2021, 17:30 Uhr, VVK: € 49,90 74 DOT.PLANER

074_OPENER 075.indd 74

02.12.20 18:17


Sido

N

ach dem 2018er-Release seines zweiten Best-of-Albums „Kronjuwelen“ legte der deutsche Rapper im Vorjahr seine jüngste Erfolgssingle „Tausend Tattoos“ nach – ein vielversprechender Vorbote auf das Werk „Ich & keine Maske“, das SIDO kommendes Jahr erneut auf Tour führen wird. Mit einer neuen Show, frischem Songrepertoire und seinen Klassikern wird der Rapmusiker nächsten Sommer seine heimischen Fans begeistern. Satte Bässe, Scratches und Beats sowie eine gehörige Portion eingängiger Texte, die sich sofort in den Gehörgängen festsetzen: Das ist SIDO live! Wer das Konzert des DeutschrapUrgesteins in der Wiener METAStadt nicht verpassen will, sollte sich rasch Tickets für das Konzertereignis sichern. www.metastadt.at, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien, 13. Juli 2021, 17:30 Uhr, VVK: € 54,90

Ms. Lauryn Hill

V

on Jazz über Soul und Reggae bis hin zu Rock oder Klassik: Die absolute Ausnahmekünstlerin Ms. Lauryn Hill bewegt sich nicht in engen Genregrenzen oder Generationszugehörigkeiten, sondern fühlt sich in den verschiedensten Stilrichtungen zu Hause. Mehr noch, sie schafft es, aus allen Einflüssen und Spielwiesen ihres Schaffens eine Art eigenes Genre zu bedienen – ein Signature-Sound, der eine Vielzahl anderer Künstler vor Neid erblassen lässt. Unglaubliche zehn Grammy-Nominierungen und fünf Grammy-Award-Gewinne untermauern Hills künstlerisches Schaffen zudem mit beeindruckenden Fakten. Wenn die Musikerin im Juli kommenden Jahres zu einem Best-of ihrer langen Karriere in die METAStadt einlädt, gibt es wohl wenige Gründe, die für ein Fernbleiben von diesem einzigartigen Event sprechen. www.metastadt.at, METAStadt Open Air, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien, 12. Juli 2021, 17:30 Uhr, VVK: € 66,90 DOT.PLANER 75

074_OPENER 075.indd 75

02.12.20 18:17


www.metastadt.at, Dr.-Otto-NeurathGasse 3, 1220 Wien, 17. Juli 2021, 17:30 Uhr, VVK: € 54,90

Alt-J I

m Jahr 2012 haben die Briten von Alt-J die internationale Musikszene ordentlich auf den Kopf gestellt. Mit ihrem Erstlingswerk „An Awesome Wave“ und ihrem musikalischen Hybrid aus Art-Rock, Indie, Folk und Electronic konnten

sie Fans und Kritiker gleichermaßen begeistern. Danach ging es für die Band steil bergauf: Der Nachfolger „This Is All Yours“ kletterte binnen kurzer Zeit an die Spitze der UK-Charts und konnte auch in den Staaten und in Deutschland hohe

Chartplatzierungen einfahren. Zuletzt begeisterten Alt-J im Jahr 2017 mit ihrem Werk „Relaxer“. Auszüge aus seinem musikalischen Œuvre bringt das Trio nächsten Sommer mit einer fulminanten Show in die METAStadt.

Sarah Connor

S

arah Connor zählt zu den erfolgreichsten deutschen Künstlern und konnte sich mit Songs wie „From Zero to Hero“, „From Sarah With Love“ und „Music is the Key“ einen Fixplatz im deutschspragischen Pop-Business sichern. An die großen Erfolge ihrer englischsprachigen Werke konnte die Künstlerin im Jahr 2015 mit ihrem ersten deutschsprachigen Werk „Muttersprache“ anknüpfen, das bis dato 5-fach mit Platin ausgezeichnet wurde. Im vergangenen Jahr legte Connor nun mit „Herz Kraft Werke“ ihr nächstes deutsches Hitalbum nach, das die Sängerin nächstes Jahr wieder in die Bundeshauptstadt führen wird. Im Gepäck hat die Sängerin Songs aus ihrem aktuellen Album und natürlich eine Auswahl ihrer größten Hits. www.metastadt.at, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien, 11. Juli 2021, 19:30 Uhr, VVK: € 71,90

76 DOT.PLANER

074_OPENER 075.indd 76

02.12.20 18:17


Wanda

Das Album kam 2019, die Tour kommt 2021 – ab dem Sommer heißt es „Ciao!“ auf Österreichs Bühnen!

N

ur damit keine Missverständnisse aufkommen: „Ciao!“ ist für Wanda kein Abschied, ganz im Gegenteil: Nach „Amore“, „Bussi“ und „Niente“ erschien 2019 das aktuelle Album unter eben diesem Titel, der viel mehr als Einladung an alle Fans zu verstehen ist, beim nächsten Wanda-Kapitel dabei zu sein. Die laut Musikexpress „vielleicht letzte wichtige Rock ’n’ Roll-Band unserer Generation“ hatte sich seit dem Erscheinen ihres ersten Albums nichts Geringeres als die Revolutionierung des deutschen Rock ’n’ Rolls auf die Fahnen geheftet. Live entfaltet die Band,

die ihren Zauber aus einer einzigartigen Kombination von Pop- und Indie-Rock-Klängen zieht, eine ganz besondere Macht. Es ist nicht wichtig, ob Wanda in einem kleinen Club oder ein gigantisches Open-Air-Konzert spielen: Ihre Songs und ihre Performance wirken jedes Mal aufs Neue epochal. Seit Ende Februar 2020 waren die fünf Musiker live in Deutschland unterwegs. Österreich sollte folgen, doch dann kam alles anders: Aufgrund der aktuellen Situation stehen die Österreicher vor einem grandiosen Sommer 2021 voller WandaKonzerte in Wien, Linz, Graz, Klagenfurt und Innsbruck.

www.olympiaworld.at, Olympiahalle, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, 04. Juni 2021, 20:00 Uhr, VVK: ab € 49,50 www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 18. + 19. Juni 2021, 20:00 Uhr, ab € 50,90 www.oeticket.com, Donaulände, Donau-Ufer, 4020 Linz, 09. Juli 2021, 19:30 Uhr, VVK: € 49,90 www.oeticket.com, Messegelände/ Zugang Fröhlichgasse, 8010 Graz, 17. Juli 2021, 19:00 Uhr, VVK: € 49,50 www.oeticket.com, Wörthersee Stadion, Freigelände, Südring 207, 9020 Klagenfurt, 27. Augusts 2021, 19:30 Uhr, VVK: € 52,– DOT.PLANER 77

074_OPENER 075.indd 77

02.12.20 18:17


© Ruggli/Lämmerhirt

TEXTE: WOLFGANG HECKEL-MOEHLE

Das Re-Opening

Bei den LAAX OPEN werden die besten internationalen Snowboard-Profis ihre Luftsprünge auch vor Freude machen.

V

on 19. bis 23. Jänner geht Europas traditionsreicher und wichtigster Snowboard-Event als FIS-Weltcup in LAAX in einer

„Safety Bubble“ über die Schanzen. Die weltbesten Freestyler werden dabei im Slopestyle und in der Halfpipe um Punkte, Preis-

Es geht wieder aufwärts Beim Big-Air Weltcup am Kreischberg schrauben sich die Freestyler in neue Höhen.

78 DOT.PLANER

078_SPORT 075.indd 78

geld und Prestige kämpfen. Der bei den World Ski Awards viermal hintereinander von Publikum und Jury zum „World’s Best Freestyle Resort“ gewählte Wintersportort will sich auch in außergewöhnlichen Zeiten als Wegbereiter im Freestyle profilieren und trifft alle Vorbereitungen für einen sicheren Winter und Weltcup. Damit wird es möglich, die Tradition, die besten Rider zusammenzubringen, fortzusetzen. Immerhin zählen zu den OPEN-Siegern in LAAX die Olympiasieger Iouri Podladtchikov, Shaun White, die Olympiasiegerinnen Chloe Kim, Kelly Clark, Jamie Anderson ebenso wie die Snowboard-Ikone Peetu Piiroinen. Bei der letzten Ausgabe im Jänner 2020 standen die X-GamesWinners Julia Marino, Queralt Castellet, Seb Toutant und Scotty James ganz oben am Podium. Wer es nicht auf den Berg schafft, kann sich die Finals auch auf laax.com/ open live streamen. www.laax.com/open

V

on 8. bis 9. Jänner sind wieder die weltbesten Snowboard- und SkiFreestyler Gast am WM-Berg. Es ist der dritte Weltcup nach der legendären Doppel-WM 2015. In den Jahren 2017 und 2019 stand jeweils ein Snowboard-Slopestyle am Programm – diesmal warten zwei abgehobene Abendbewerbe unter Flutlicht am Big Air. Mit Anna Gasser hat der Kreischberg die weltbeste Freestylerin und Österreichs Sportlerin des Jahres als „local hero“ am Start. Doch nicht nur unsere Olympiasiegerin und Weltmeisterin verbringt viel Trainingszeit im steirischen Murtal. Der Kreischberg zieht mit seinem riesigen Airbag die besten Athleten der Welt an. Das einzigartige Landekissen bietet perfekte Voraussetzungen, um neue Sprünge sicher einzustudieren. Spannende Szenen und Weltklasse-Freestyle-Acts sind jedenfalls garantiert. Nach aktuellem Stand sind leider keine Zuschauer erlaubt, aber der ORF überträgt beide Finalbewerbe live in ORF1. www.kreischberg.at © Starelation / Daniel Deak Bardos / Red Bull Content Pool

02.12.20 17:59


Einfach dahingleiten

Die Kästle Nordic Ladies Days sorgen auch ohne Bergbahn für ein sportliches Wintererlebnis.

A

© Irene Walser, Kästle GmbH /Andreas Vigl

uch wenn noch unklar ist, wie wir in den kommenden Monaten Wintersport betreiben werden dürfen, ist doch eines sicher: Draußen sein an der frischen Luft ist mit Abstand die beste Lösung. Daher wird neben dem Skitourengehen bestimmt auch der Langlaufsport neuen Aufwind erleben – insbesondere, da er unabhängig von den Bergbahnen betrieben werden kann. Die Vorarlberger Traditionsmarke Kästle hatte mit dem Wiedereinstieg in den nordischen Sektor bereits letzten Winter den richtigen Riecher für

078_SPORT 075.indd 79

diesen Trend und setzt 2021 wieder, trotz aller Unsicherheit, was Veranstaltungen betrifft, die Kästle Nordic Ladies Days von 15. bis 17. Jänner im Bregenzerwald aufs Programm.

versorgt. Während die einen auf der für Hobbysportler entwickelten Kästle XA-Serie in der klassischen Spur eine gute Figur machen, geben die anderen im Schlittschuhschritt auf der Skatingspur Gas. Je nach Kondition – oder Pausen mit Kaffee und Kuchen – sind die Runden der Damen auf der 42 km langen Marathon-Strecke etwas länger oder kürzer. Bei den Nordic Ladies Days stellt Kästle für 18 Damen, die Spaß am Langlaufen haben, von Anfängerin bis Fortgeschrittene, egal ob Klassisch oder Skating, ein Wochenende lang Top-Ausrüstung zur Verfügung und sorgt neben der Übernachtung im 3-SterneLandgasthof mit Halbpension auch für die perfekte sportliche Betreuung. Um Stornogebühren, falls das Wochenende nicht stattfinden kann, muss sich übrigens auch niemand Sorgen machen. Im Covid-19-Fall übernimmt das Land Vorarlberg für seine Wintergäste die Stornokosten. www.ladiesdays.at

SICHER AUF ABSTAND Dabei gleiten die Frauen auf der Grenzlandloipe mit mindestens einer Skilänge voneinander getrennt zwischen Hittisau im Bregenzerwald und Balderschwang im Allgäu im Schnee dahin. Von den Langlauflehrern werden sie mit der richtigen Technik in die Spur gebracht oder mit Tipps zur Verbesserung

DOT.PLANER 79

02.12.20 17:59


INTERVIEW VON WOLFGANG HECKEL-MOEHLE AM 25. NOVEMBER 2020

Die Bienenpaten

Die Brüder Mark und Martin Poreda haben sich mit Hektar Nektar ganz der Rettung der Biene verschrieben und bieten mit der Bienenpatenschaft eine sinnvolle Weihnachts-Geschenkidee.

S

chon bei ihrem letzten Projekt hat sich das Brüderpaar um die fleißigen Bienen in unserer Gesellschaft gekümmert und die ArbeitgeberBewertungsplattform kununu gegründet. Nachdem sie diese an XING verkauft hatten, haben die beiden nun mit www.hektarnektar. com eine Plattform gegründet, auf der jeder mit Bienenpatenschaften unsere summenden Freunde und deren Imker unterstützen kann. DOT. wollte mehr über unsere Bienenretter erfahren und hat deshalb zum Interview gebeten.

DOT.: Was genau ist denn Hektar Nektar? MARK: Hektar Nektar ist die größte digitale Bienenschutzinitiative. Auf

Wie seid ihr auf die Idee gekommen? MARTIN: Im Rahmen eines Mentoring-Programms ist ein Imker auf uns zugekommen, der die Anzahl seiner Bienenvölker von 40 auf 4.000 aufstocken wollte. Mit der herkömmlichen Methode – also man kauft ein Bienenvolk beim nächstgelegenen Imker – schien dieses Ziel nicht erreichbar. Wir haben also unser digitales Know-how von unserem Vorgängerprojekt, die Arbeitgeberbewertungsplattform kununu, auf die analoge Welt der Imkerei übertragen. Die Imkerei war eine bis dahin völlig unterdigitalisierte Branche. Doch mittlerweile gibt es immer mehr junge Menschen, die das Imkern als spannendes Hobby für sich entdecken. hektarnektar.com gibt es zum einen den weltweit ersten digitalen Marktplatz für Bienenhandel, den wir 2017 gegründet haben. Zum anderen haben wir das PROJEKT 2028 ins Leben gerufen. Dabei haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Bienenpopulation in Österreich und Deutschland um zehn Prozent zu steigern – innerhalb von zehn Jahren. Wie wollt ihr denn dieses Ziel erreichen? MARTIN: Wir gewinnen viele engagierte Unternehmen als Unterstützer, die Imker und Imkerinnen mit je einem Bienenvolk ausstatten. Außerdem kann jeder bei uns auf der Plattform eine Bienenpatenschaft übernehmen und damit direkt zum Bienenschutz beitragen.

Was war bisher eure größte Herausforderung? MARK: Eine der größten Herausforderungen war, beim Bienenversand die richtigen Bedingungen zu schaffen. Bienen sind empfindliche Tiere, da müssen alle Parameter stimmen. So darf es nicht zu heiß

© hektarnektar.com

80 DOT.ROCKER

080_ROCKER BIENEN.indd 80

02.12.20 17:43


oder zu kalt sein beim Transport, und auch die Belüftung muss stimmen. Wir haben dafür dann eigens mit einem führenden Kartonage-Hersteller eine Bienenversandbox entwickelt, die viele dieser Probleme auf mechanischem Weg löst. Gleichzeitig gibt es im Bienenhandel keine fix zugesagten Liefertage mehr, da wir das Wetter ja nicht beeinflussen können. Lieber ein paar Tage später verschickt und ein fröhliches Bienenvolk als Transportschäden und Bienenverluste. Wieso ist es gerade jetzt so wichtig Bienen zu helfen? MARTIN: Weil wir uns damit auch selbst helfen. Nur durch die Bestäubung der Blüten erhalten wir unser Obst und Gemüse. Bienen und auch andere Insekten erledigen das mit einem großen Arbeitseifer und haben so eine wichtige Aufgabe in unserem Nahrungskreislauf. In Zeiten von zu viel Pestiziden und riesigen Monokulturen haben sie es jedoch sehr schwer und werden immer weniger. Und da kommen dann die Imker ins Spiel, oder? MARTIN: Genau – unsere Honigbienen sind Haustiere und daher von ihren Besitzern abhängig. Daher wollen wir nicht nur ein Bewusstsein für unsere fleißigen Freunde schaffen, sondern auch unsere Imker unterstützen. Ohne Imker keine Bienen!

Vor welchen Problemen stehen denn die Imker? MARK: Zunächst haben wir mal das grundsätzliche Problem des Generationenwechsels und der Landflucht. Viele ältere Imker, die am Land große Völker gehabt haben und für den Obst- und Gemüseanbau wichtig waren, hören auf. Die neuen jungen Imker kommen oft auch aus der Stadt und betreuen aufgrund geringerer Platzverhältnisse auch weniger Bienen. Außerdem ist die Imkerei für viele nur ein Hobby, da man durch billige Honigimporte und dem hohen Zeit- und Investitionsaufwand nicht davon leben kann. Was plant ihr dafür noch für die Zukunft?

MARK: Die Honig-Direktvermarktung ist ein wichtiger Punkt, den wir verfolgen wollen. Damit wäre sichergestellt, dass Konsumenten genau wissen, woher sie ihren Honig beziehen und der Imker nicht gegen Schleuderpreise aus dem Ausland ankämpfen muss. Wie kann man das Projekt unterstützen? MARTIN: Jeder, dem unsere Umwelt, Artenschutz und Biodiversität am Herzen liegen, kann sich auf www.hektarnektar.com registrieren und eine Bienenpatenschaft übernehmen. Mit einem selbstgewählten Beitrag trägt man direkt zum Bienenschutz bei. www.hektarnektar.com DOT.ROCKER 81

080_ROCKER BIENEN.indd 81

02.12.20 17:43


DAS 76. DOT.

erscheint am 4. Februar 2021

Bob Odenkirk (Better Call Saul) wird zum – noch – unterschätzten Nobody. Everybody’s Talking About Jamie erzählt von einem Teenager, der von einer Karriere als Drag Queen träumt. The King’s Man – The Beginning skizziert die Entstehungsgeschichte der filmerprobten Spionage-Organisation. Mit The Many Saints of Newark kommt außerdem das Film-Prequel der TV-Serie Die Sopranos ins Kino. Impressum DOT.magazine erscheint 11 x p.a. mit einer Auflage von 120.000 Exemplaren österreichweit in der PPH Media Verlag GmbH, Otto-Bauer-Gasse 6, 1060 Wien Telefon: +43 1 235 13 66-800 Fax: +43 1 235 13 66-999 E-Mail: office@pph-media.at Distribution: Österreichweit in allen Constantin Film- & Cineplexx-Kinos, 125 McDonald’s-Restaurants und allen Star Movie Kinos. Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Verlagsleitung: Georg Peter Senior Account Manager & Marketing: Michael Martinek Chefredaktion & Chefin vom Dienst: Nicole Albiez Senior Account Manager: Daniela Ruff, Junior Account Manager: Natascha Holba Film: Nicole Albiez, Max Gfrerer, Alexandra Zawia Musik & Games: Peter Zirbs Fashion & Beauty: Kim Sztrakati Eventplaner: Daniela Ruff Sport: Wolfgang Heckel-Moehle Assistentin der Redaktion: Natascha Holba Lektorat: Gudrun Likar Produktion: Hofeneder & Partner GmbH. Fotos: Filmverleiher, Plattenfirmen, Veranstalter, Fotoagenturen und diverse Fotografen. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Fotocredits im Eventkapitel werden durch den Vermerk „Veranstalter” im Impressum abgegolten. Einzelne Fotocredits im Eventbereich werden nur auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Urhebers abgedruckt. Nachträgliche Honorarforderungen für nicht veröffentlichte Fotocredits werden nicht anerkannt.

082_NEXT_075_k_CREDIT_COVERFOTO_FEHLT_NOCH.indd 82

03.12.20 14:17


© 2020 McDonald’s

McD_Dot_Weihnachten_170x240.indd 1

26.11.20 12:13


beautylash.at @beautylashinternational #BeautyLashEffect

Neuer Farbton! WENIGER N SCHMINKE

MEHR

ME

GWCO_W20008_Anz_powerBrow_170x240_RZ.indd 1

MEHR ZEIT AN STUNTWOM

ERFRAU MEHR POW LT R E T T E N HR DIE WE

02.09.20 14:35