{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

069

Dr. Crazy februar 2020


Don’t die wondering Bewirb dich bis 31.1. r e d o T I n i e d für m u i d u t s n e i d e M bei uns!

www.fh-ooe.at/campus-hagenberg

©iStock

THE TIME TO LIVE IS NOW !


EDITORIAL Nicole Albiez

Der „New Yorker“ nennt die Academy „fossilized“: Filmkritiker Richard Brody sieht Versteinerung, wohin auch immer er in der Nominierungsliste blickt. Dies ist der mediale Grundtenor, wo man auch über den Goldjungen liest: Die Oscars hätten eine großartige Chance auf mehr Diversität verspielt, man müsse sich nicht wundern, wenn der Hashtag #OscarsSoWhite wieder häufig gesetzt wird. Unter anderen gingen Eddie Murphy (Dolemite Is My Name), Awkwafina (die für The Farewell einen Golden Globe holte) und Lupita Nyong’o (Us, beste Hauptdarstellerin der Herzen – mindestens) leer aus. Auch #OscarsSoMale erlebt eine steigende Konjunktur. Die Plattform „Slate“ fragte zu Recht, ob die Academy glaube, dass beispielsweise Little Women sich selbst gestaltet habe: Es gibt zwar einen Schwall an Nominierungen (nämlich sechs) für den also durchaus als würdig erachteten Film – von Bester Film über Darstellerinnen-Nominierungen bis hin zum Drehbuch –, auf Greta Gerwig als die Frau auf dem Regiestuhl, die Little Women den Ton und den vielschichtigen Anstrich verpasst hat, wurde aber vergessen. Martin Scoresese (The Irishman), Todd Phillips (Joker), Sam Mendes (1917), Quentin Tarantino (Once Upon a Time … in Hollywood) und Bong Joon-ho (Parasite) stehen auf der Liste, nicht aber Kolleginnen wie Gerwig, Melina Matsoukas (Queen & Slim), Céline Sciamma (Porträt einer jungen Frau in Flammen) oder Mati Diop (Atlantique). Kleiner Scherz: Nicht einmal Die Eiskönigin 2 setzte sich bei den Animationsfilmen durch. (Noch eine Fußnote zu den Nominierten: Die südkoreanische Satire Parasite ist der erst sechste nicht englischsprachige Film, der für die Academy als „Bester Film“ infrage kommt.) Dafür konnten Filme über psychisch kranke Männer (Joker, elf Nominierungen),

Mafiosi (The Irishman, zehn Nominierungen), schlingernde Schauspieler und ihre Stuntmänner (Once Upon A Time … in Hollywood, zehn Nominierungen) und der selbstlose Einsatz von Soldaten im Ersten Weltkrieg (1917, zehn Nominierungen) punkten. Also Filme, in denen Frauen kaum einmal zu Wort kommen. In der über 90-jährigen Geschichte der Academy Awards zählt die Sparte Regie insgesamt gerade einmal fünf Nominierungen an Frauen: Lina Wertmüller 1977 für Sieben Schönheiten, Jane Campion 1994 für Das Piano, Sofia Coppola 1994 für Lost in Translation, Kathryn Bigelow 2010 für The Hurt Locker – Tödliches Kommando und Greta Gerwig 2018 für Lady Bird. Als Einzige konnte Bigelow den Oscar mit nach Hause nehmen. Als die Schauspielerin Issa Rae (Insecure) jüngst die aktuellen Regie-Nominierungen verkündete, sagte sie spitz: „Congratulations to those men“ (ähnlich wie 2018 Natalie Portman bei den Golden Globes die RegieSparte mit „And here are the all-male nominees“ anmoderierte). Immerhin geben im kommenden Kinomonat Frauen und ihre Selbstermächtigung an vielen Orten den Ton an: Auf unserem Cover ist die Dame abgebildet, die sich zu den Birds of Prey gesellt: Harley Quinn, dargestellt von Margot Robbie. Robbie ist gleich ein zweites Mal im Einsatz: Sie ist neben Charlize Theron und Nicole Kidman in Bombshell zu sehen – wenn vom Fall des Fox News-CEO Roger Ailes erzählt wird. Auch die bereits erwähnte neue Arbeit von Greta Gerwig, Little Women, steht auf dem Kinoprogramm: Die Verfilmung von Louisa May Alcotts Roman erzählt anhand von vier Schwestern von den Möglichkeiten der Frau im 19. Jahrhundert; der Platz, der für sie vorgesehen ist, ist begrenzt. Wie eben auch heute bei den Oscars …

Margot Robbie bzw. Harley Quinn gesellt sich zu den Birds of Prey. Es ist die Emancipation of Harley Quinn.

www.dot-magazine.at DOT.editorial 3

003_EDITORIAL_069_d.indd 3

15.01.20 18:29


Impressum: Medieninhaber: Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG, F.-W.-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien.

Unser aktueller Konzert-Tipp:

21. JUNI 2020 ERNST-HAPPEL-STADION WIEN Tickets in allen Raiffeisenbanken mit oeticket-Service in Wien und Niederösterreich sowie unter shop.raiffeisenbank.at – mit Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder!

inserat_GREENDAY_170x240.indd 1

15.01.20 14:45


Dot.069

content MOVIE 029 Opening Credits 030 Leinwandflirren 032 WAS FRAUEN SOLLEN Birds of Prey 034 Little Women 038 Bombshell 039 KRISENMANAGEMENT JoJo Rabbit 040 Die Wütenden – Les Misérables 042 21 Bridges 044 Countdown 044 Alles wird gut 045 Nightlife 046 HORRORTRIP The Lodge 048 Fantasy Island 050 EINE FRAGE DER HALTUNG Ein verborgenes Leben 052 J’accuse – Intrige 053 FAMILY affairs Die Hochzeit 054 Enkel für Anfänger 055 kids & Family Die fantastische Reise des Dr. Dolittle 056 Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen 058 Meister Eder und sein Pumuckl 059 Die Wolf-Gäng 060 Chaos auf der Feuerwache 060 Sonic the Hedgehog 061

034 arthaus 062 Die Kunst der Nächstenliebe 062 Cunningham 062 Marlene 062 La Gomera 062 Die Dohnal 063 Born in Evin 063 Mein Vater, mein Sohn und der Kilimandscharo 063 The Royal Train 063 Cineplexx Opera: Porgy and Bess, Bolshoi Ballett: Giselle, Royal Opera House London: La Bohème HEIMWERK 064 Neue Serien 065 Cineplexx2go – Video on Demand 066 Home Entertainment 067 Filmkost: Essen im Film

Margot Robbie. Til Schweiger. Ewan McGregor. Elyas M’Barek. Charlize Theron. Nicole Kidman. Robert Downey Jr. Jim Carrey. Scarlett Johansson. Meryl Streep.

005_INHALT_069p.indd 5

16.01.20 12:27


Dot.069

content

072

074

070

075

ausbildungsspecial

Follow your dreams 007

starSTYLE 017 Gossip: Das fängt ja gut an! Fashion News Wir machen blau! Die Hosen anhaben Beauty News Hanf im Glück

018 022 023 024 026 027

Music 069 New Releases Selena Gomez Halsey Winona Oak

070 072 074 075

076 Games 076 077 078 080

Zwischensequenz Dreams Ori and the Will of the Wisps Two Point Hospital

083 PLANER 084 084 085 086 087 088 089 090 092

Max Herre Lou Asril Milky Chance Magic Mountain Semmering World Rookie Fest 2020 in Innsbruck Freeride World Tour in Fieberbrunn 20 Jahre risk ’n’ fun Eventplaner Wien Eventplaner Bundesländer

096 Rocker: Wiki Wiki Poke

Milky Chance. Lou Asril. Melanie Martinez. Tycho. Frittenbude. Liam Gallagher. Max Herre. La Roux. Selena Gomez. Winona Oak. Halsey. Robin Schulz. Celeste.

005_INHALT_069.indd 6

16.01.20 11:12


© Adobe Stock (2)

Follow your dreams

Egal ob Filmstar, Pilot*in oder Architekt*in – Bei der Entscheidung, was du einmal werden möchtest, sind deiner Fantasie heutzutage kaum Grenzen gesetzt. Um auch deine Eltern von deinem Traumberuf zu überzeugen, braucht es nur die richtigen Argumente. Welche das wären? Nun, zum Beispiel ist der heutige Arbeitsmarkt viel bewegter als früher, weshalb außergewöhnliche Ausbildungskombinationen immer gefragter werden. Wer sich bereits in seiner Ausbildung auf mehrere Fächer und Gebiete fokussiert, ist klar im Vorteil, und bei den Kombinationsmöglichkeiten hast du freie Wahl. Lehrausbildung zum/zur Kostümbildner*in und danach ein Psychologiestudium? Wieso eigentlich nicht?!

9 seiten Dot.wissen

Willkommen im Dschungel

D

ie Pflichtschule ist zu Ende, und beim Gedanken daran, dich zu entscheiden, was du in Zukunft machen möchtest, kommst du ins Schwitzen? Keine Sorge, so geht es vielen. Und weil wir wissen, wie schwierig es ist, sich für den richtigen Berufsweg zu entscheiden, findest du auf den nachfolgenden Seiten Hilfestellungen zur Navigation durch den Dschungel an Ausbildungsmöglichkeiten. Regel Nr. 1: Wichtig ist, dass du am Ende mit deiner Wahl zufrieden bist, denn nur dann gehst du motiviert an die Sache, und einer steilen Karriere im Job deiner Wahl steht nichts mehr im Weg.

KOSTÜMBILD. TONTECHNIK. SCHAUSPIEL. LITERATURWISSENSCHAFTEN. AUGENOPTIK. MALEREI. WERKSTOFFTECHNIK. KLAVIERBAU. PSYCHOLOGIE.

007_AUSBILDUNG 069_k.indd 7

16.01.20 10:51


Lernen über alles

© Adobe Stock

Schulabschluss, Matura und jetzt? Wie wär’s mit einem Studium an der Universität oder Fachhochschule? Wir zeigen dir auf den folgenden Seiten, wie‘s geht und stehen dir mit nützlichen Tipps und Tricks zur Seite.

G

ratulation, du hast dich also entschieden, ins Studentenleben einzutauchen! Was jetzt noch fehlt, ist das richtige Studium, das nötige Kleingeld, die passende Wohngemeinschaft und vor allem: die nötige Selbstmotivation. Denn ein hohes Maß an Selbstdisziplin ist Grundvoraussetzung für ein klassisches Studium an der Universität, also überlege dir bitte vorab, ob du wirklich in der Lage bist, eigenständig zu arbeiten. Für alle, die eher einen Tritt in den Hintern brauchen, um in die Gänge zu kommen, gibt es aber auch eine Lösung: Auf Fachhochschulen findest du ein breit gefächertes Repertoire an Ausbildungsmöglichkeiten, und die Ausbildung schließt – wie auf der Uni auch – mit Bachelor und Master ab. Der Vorteil? Auf FHs herrscht ein geregelter Ablauf. Es gibt vorgefertigte Stundenpläne und Anwesenheitspflicht, ähnlich wie in der Schule. Auch auf einem Kolleg besteht Anwesenheitspflicht, und du bekommst

einen vorgefertigten Stundenplan. Der Unterschied zu einer FH besteht in der Dauer der Ausbildung (4 Semester) und dem Abschluss (Diplomprüfung). Es besteht außerdem die Möglichkeit, ein Kolleg berufsbegleitend zu besuchen. Die Dauer der Ausbildung verlängert sich dadurch um 2 weitere Semester. Mehr dazu unter www.abc.berufsbildendeschulen.at/ kollegs. DIE QUAL DER WAHL In Österreich kannst du aus über 2000 verschiedenen Studienrichtungen dein Traumstudium wählen. Um die richtige Studienrichtung zu finden, ist es daher ratsam, dich rechtzeitig vorzubereiten. Viele Einrichtungen bieten „Tage der offenen Tür“ an, bei denen du vorab in die Institution und das Fach deiner Wahl hineinschnuppern kannst. An der Universität besteht außerdem die Möglichkeit, dich einfach in Vorlesungen zu setzen und so den Professoren

8 DOT.SPECIAL

007_AUSBILDUNG 069_k.indd 8

16.01.20 10:51

Lehrling


zu lauschen. Suche dir im Internet das Vorlesungsverzeichnis der Studienrichtung deiner Wahl heraus, und los geht’s. Gute Einblicke in die verschiedenen Studien bekommst du außerdem in einschlägigen Internetforen. Von Lieblingsprofessoren bis hin zu Klagen über überfüllte Vorlesungen findest du dort alle Informationen die das Herz begehrt, aus erster Hand. Die Österreichische HochschülerInnenschaft bietet außerdem persönliche Beratungen für Maturanten zu Fragen wie Studienwahl, Studienbeihilfe und vielen Themen mehr an. Mehr dazu findest du unter www.oeh.ac.at/beratung. PROBIEREN GEHT ÜBER STUDIEREN Bevor du dich wirklich endgültig für eine Studienrichtung entscheiden musst, kannst du dir ein bis zwei Semester Zeit lassen. Natürlich ist jeder Wechsel mit einer Menge Formalitäten und Zeitverlust verbunden, je früher du also dein Traumstudium findest, desto besser.

Sollte es aber doch mal passieren, dass du die falsche Wahl getroffen hast, brauchst du dich nicht unnötig weiterquälen, denn innerhalb der ersten zwei Semester drückt sogar die Familien- und Studienbeihilfe beide Augen zu – sogar ganze zwei Mal. Informiere dich aber bitte trotzdem bei deiner Stipendienstelle bzw. beim Finanzamt, um die Formalitäten zu klären und keine Fristen zu verpassen. OHNE FLEISS KEIN PREIS Studieren ist mitunter teuer. Auf vielen FHs gibt es Studiengebühren, und auch an der Universität kann es vorkommen, dass du diese bezahlen musst, wenn du beispielsweise über die Mindeststudienzeit kommst. Um trotzdem halbwegs über die Runden zu kommen, gibt es zum Glück Studienbeihilfen und Stipendien. Auf www.stipendium.at bekommst du einen Überblick über alle angebotenen Formen der Unterstützung und Infos dazu, welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um ein unbekümmertes Studentenleben führen zu können.

So macht Lehre

man

bei uns. suchen Dich Weitere Infos unter:

rewe-group.jobs

SO MACHT MAN SICH FREUNDE. Ein Unternehmen der REWE Group

007_AUSBILDUNG 069_k.indd 9 Lehrling_Image_DOT_Magazin_170x120_Jaen 1

DOT.SPECIAL 9

16.01.20 10:51 10.01.20 10:34


© Adobe Stock

Erasmus Du möchtest die Welt sehen, dir fehlt aber das Geld für große Reisen? Dann erkundige dich doch über ErasmusSemester. Im Zuge des drei bis zwölf Monate dauernden Austauschprogrammes führst du dein Studium an einer Uni deiner Wahl im europäischen Ausland weiter und wirst dabei finanziell unterstützt. Voraussetzung ist, dass du mindestens ein Jahr an deiner Hochschule in Österreich studiert hast und EU-Bürger bist. Achtung: Kümmere dich unbedingt rechtzeitig darum, dir einen Platz an deiner Traumuni im Ausland zu sichern, denn die Plätze sind sehr begehrt und begrenzt. Wenn dich das Fernweh gepackt hat, informiere dich unter www.bildung.erasmusplus.at über deine Möglichkeiten. Tipps und Tricks

· Du möchtest von zu Hause ausziehen

und bist auf der Suche nach einer Wohngemeinschaft? Unter www. jobwohnen.at findest du nicht nur die Mitbewohner deiner Träume, sondern auch den passenden Nebenjob, um dir dein WG-Leben zu finanzieren.

· Apropos nötiges Kleingeld: Da Studenten meist viel zu wenig davon haben, gibt es eine Menge Einrichtungen, die spezielle Studentenrabatte anbieten. Schau auf www.uni.at/studium/studentenrabatte und erfahre mehr!

· Weihnachtsferien, Semesterferien, Os-

terferien, Sommerferien —insgesamt besteht dein Studienjahr an der Universität aus gut fünf Monaten Freizeit. Um diese auch voll zu nützen, suche dir rechtzeitig Praktika, Nebenjobs oder lege dir Prüfungen an den Beginn des Semesters. So hast du während der Ferien genügend Zeit, dich ungestört darauf vorzubereiten.

· Erkundige dich, ob in deinem Studium

sogenannte Vorkurse angeboten werden. Vor allem in mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern bekommst du durch diese Kurse die Möglichkeit, vor dem eigentlichen Beginn des Semesters dein Wissen noch einmal aufzufrischen. Du kannst natürlich selbst entscheiden, ob du diese Art von Kursen besuchen möchtest, sei dir aber im Klaren darüber, dass das Wissen um den vermittelten Stoff im Studium vorausgesetzt wird.

Wichtige Links: www.www.oeh.ac.at/beratung www.stipendium.at www.jobwohnen.at www.unijobs.at www.bildung.erasmusplus.at www.studienwahl.at www.fachhochschulen.at www.studium.at/fachhochschulen www.abc.berufsbildendeschulen.at/kollegs www.uni.at/studium/studentenrabatte/

10 DOT.special

007_AUSBILDUNG 069_k.indd 10

16.01.20 10:52


AMPUS 1. Februar 2020 14 – 18 Uhr SAE INSTITUTE WIEN | HOHENSTAUFENGASSE 6 | 1010 WIEN

NFO

I MEHR

R

UNTE

D SAE.E

U


Karriere mit Lehre

D

u arbeitest gerne praxisbezogen und bei dem Gedanken daran, weitere drei bis fünf Jahre auf harten Schulbänken zu verbringen, laufen dir kalte Schauer über den Rücken? Klingt, als wäre eine Lehre genau das Richtige für dich! Die

meisten Lehrausbildungen dauern drei Jahre und schließen mit einer Lehrabschlussprüfung ab. Anders als Schüler haben Lehrlinge Anspruch auf Geld für ihre Arbeit, denn obwohl bei einem Lehrverhältnis die Berufsausbildung im Vordergrund steht, handelt es sich

Karriere bei Porsche

Du interessierst dich für starke Autos, innovative Technologien und bist ein Teamplayer? Dann gestalte deine Zukunft selbst und bewirb dich für eine von 200 offenen Lehrstellen bei Porsche Inter Auto!

A

uto-Fans, aufgepasst! Mit knapp 600 Lehrlingen ist Porsche Inter Auto der größte Lehrlingsausbilder in der Automobilbranche und sucht 2020 Verstärkung für sein Team. Vom Lehrling zum Service-Profi oder zum/zur Diagnosetechniker/-in oder auch bis zum/zur Serviceleiter/-in

dennoch um ein Arbeitsverhältnis. Im Lehrberuf erwirbst du an modernsten Maschinen und Geräten das notwendige Know-how, ein bis zwei Tage in der Woche oder über mehrere Wochen geblockt besuchst du die Berufsschule, wo dir theoretische Kenntnisse (75 %) sowie eine umfassende Allgemeinbildung (25 %) vermittelt werden. Bevor es losgeht, solltest du dir zuerst überlegen, worin du gut bist und was du gerne machst. Erkundige dich außerdem, welche Jobchancen du nach Abschluss der Ausbildung hast. In der AMSListe der Mangelberufe finden sich vor allem Branchen wie Technik, Ingenieurwesen, Datenverarbeitung und IT. Aber auch im Gesundheitswesen werden immer Arbeitskräfte gesucht. Don’t panic! Da es allein in Wien derzeit über 200 verschiedene Lehrberufe gibt, kann es schon mal passieren, dass man den Überblick verliert. Aber bitte nicht verzagen, wir helfen oder Geschäftsführer/-in eines Autohauses – bei Porsche Inter Auto stehen dir alle Türen offen. Neben einer fundierten Berufsausbildung bietet dir Porsche Inter Auto eine sichere Zukunft im führenden Automobilunternehmen Österreichs sowie technische Zusatzausbildungen, persönlichkeitsbildende Seminare und vieles mehr. Wenn auch dein Herz für Autos und Motoren schlägt, dann bewirb dich jetzt! Alle Infos und Kontaktdaten findest du unter: www.lehre-bei-porsche.at

PROMOTION

© Adobe Stock

Lehrberufe sind voll im Trend – rund 30.000 österreichische Jugendliche entscheiden sich jährlich für eine Lehre. Wenn auch du gerne praxisbezogen arbeitest und sofort ins Berufsleben starten möchtest, findest du hier die wichtigsten Infos rund um das Thema Lehre.

12 DOT.special

007_AUSBILDUNG 069_k.indd 12

16.01.20 10:52


Foto: Johannes Zinner

„Ich bin einer von 14.000, die an der VHS einen Bildungsabschluss nachholen.“

DAS LEBEN FORDERT, WIEN FÖRDERT!

Bildung und Jugend

BILDUNG FÜR ALLE

Die genannte Zahl bezieht sich auf die vergangenen fünf Jahre.

Patrick, Berufsreifeprüfung

www.vhs.at


© Adobe Stock

weiter. Wenn du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, kannst du dir unter www.bic.at hilfreiche Unterstützung bei der Wahl des passenden Lehrberufes und alle wichtigen Informationen rund um das Thema Lehre holen. Einige Lehrausbildungen bieten dir sogar Modullehren an. Hier musst du dich erst nach Absolvierung eines Grundmoduls auf einen Schwerpunkt

spezialisieren, was eine hohe Flexibilität im weiteren Berufsleben ermöglicht und dir Zeit bei der Entscheidung für deinen Traumjob gibt. Nutze auch die Berufspraktischen Tage aka Schnupperlehren, um dir ein besseres Bild von deinem Traumberuf zu machen. Durch Zuschauen, Fragen Stellen und Ausprobieren bekommst du hier die Gelegenheit, den Betrieb und Beruf

Abschluss leicht gemacht! Komm an die Wiener Volkshochschulen und starte deine Karriere mit dem zweiten Bildungsweg!

A

PROMOTION

m 10. Februar starten die Wiener Volkshochschulen mit rund 12.000 Kursen und Veranstaltungen ins neue Semester. Ob Basisbildung, Pflichtschulabschluss, Berufsreifeprüfung oder

14 DOT.SPECIAL

007_AUSBILDUNG 069_k.indd 14

Studienberechtigungsprüfung – Wenn du beruflich weiterkommen möchtest, kannst du an der VHS zum Teil kostenlose Kurse besuchen und dir bei den VHSBildungsexpert*innen Unterstüt-

zung auf dem Weg zum Abschluss holen. Komm einfach zu den Informationsveranstaltungen und erfahre alles rund um Einstufungstests, lehrgangsbegleitende Übungskurse, Spezialkurse für externe Prüfungen sowie Voraussetzungen und Förderungen. Neben dem zweiten Bildungsweg bieten die VHS auch spannende Kurse aus vielen interessanten Bereichen an. Du möchtest eine neue Sprache lernen? Kein Problem! Die VHS ist mit rund 50 Sprachen die größte Sprachschule Wiens. Ob Deutschkurse, Business English oder Thailändisch für die nächste Reise: Die VHS hat auf jeden Fall das passende Angebot! Wenn du lieber deinen Body trainieren möchtest, bist du an der VHS an der richtigen Adresse: von Piloxing über Yoga bis zum Power Workout beim Kraft- und Ausdauertraining ist hier garantiert das richtige Programm zu fairen Preisen für dich dabei! Alle Informationen auf www.vhs.at

16.01.20 10:53

D

LE

BE DI JE


kennenzulernen und festzustellen, ob dir die Arbeit Spaß macht. Kannst du dich gar nicht entscheiden, bist aber hochmotiviert, ist vielleicht eine Doppellehre etwas für dich. Hier kannst du zwei Lehrberufe auf einmal erlernen, und die Ausbildung dauert trotzdem nicht länger als vier Jahre. Außerdem besteht die Möglichkeit, neben der Lehre die Matura zu machen. Dadurch steigen nicht nur deine Chancen am Arbeitsmarkt, mit Matura stehen dir außerdem alle Türen für eine weitere Ausbildung an der Uni oder Fachhochschule offen. AUF DIE PLÄTZE, FERTIG, LOS! Du hast den perfekten Lehrberuf gefunden und möchtest am liebsten sofort losstarten? Dann auf nach der Suche nach dem passenden Lehrbetrieb! Bei der Bewerbung gilt es, rechtzeitig (mindestens neun Monate vor Beginn der Ausbildung) mit der Suche zu beginnen. Studiere Zeitungsannoncen, informiere dich direkt in den Betrieben oder durchforste das Internet nach Lehrstellen- und Jobangeboten. Auf

www.wko.at/lehrstellen und www.ams.at/ lehrstellen findest du garantiert den passenden Betrieb für dich. Bewerbungstipp Nr. 1: Achte unbedingt bei der schriftlichen Bewerbung auf Rechtschreib- und Grammatikfehler. Um diese zu vermeiden, lass deine Unterlagen am besten von einem zweiten Paar Augen kontrollieren. Vorlagen und nützliche Tipps und Tricks findest du auf www.lehrstellen.at/TippsBewerbungsschreiben und unter http://bewerbungsportal.ams.or.at. WICHTIGE LINKS: www.abc.berufsbildendeschulen.at www.bic.at www.bmb.gv.at www.berufslexikon.at www.wko.at/lehrstellen www.ams.at/lehrstellen www.lehrberuf.info www.Lehrlingsportal.at www.ams.at/lehrstellen www.lehrstellen.at/Tipps-Bewerbungsschreiben bewerbungsportal.ams.or.at

Drive your future 2020

LEHRE BEI PORSCHE

Dein Herz schlägt für coole Autos und laute Motoren? Bist du ein Teamplayer und bereit einen Gang höher zu schalten? Dann bewirb dich jetzt bei Porsche Inter Auto – Österreichs größter Automobil-Einzelhandelskette.

BEWIRB DICH JETZT!

KFZ-TECHNIKER/-IN KAROSSERIEBAUTECHNIKER/-IN KFZ-LACKIERER/-IN AUTOMOBILKAUFMANN/-FRAU Weitere Infos find est du hier: ww w.l ehr e-b ei-p ors che .at

DOT.SPECIAL 15 #Lehrebe iPorsche

007_AUSBILDUNG 069_k.indd 15

16.01.20 10:53


© 2020 McDonald’s. Verfügbar in allen McCafés, solange der Vorrat reicht.

AUF DICH!

McD_DOT_Anzeige_Februar_McCafe.indd 1

CARAMEL CHEESECAKE

HIMBEERSTRACCIATELLA TORTE

09.01.20 12:22


11 SEITEN DOT.STARSTYLE Nach den glitzernden Weihnachts- und Silvesterlooks geht es Intimissimi unter dem Motto „Cozy Simplicity“ im neuen Jahr wieder ruhiger an. Irina Shayk schlüpft in schlichte Cardigans, weiche Shirts, gemütliche Leggings und seidige BHs in neutralen Farben von Crème bis Schwarz – allesamt aus hochwertigen Materialen wie Wolle, Seide und Cashmere. Rollkragenshirt aus Wolle und Seide um € 45,90, Seidenbluse um € 79,90, Soft-BH aus Seide um € 35,90, gerippter Cardigan aus Wolle und Seide um € 59,90. www.intimissimi.com

Mit manchen Menschen sollte man sich tunlichst nicht anlegen. Zum Beispiel mit Naomi Campbell. Ihre physischen Übergriffe sind bereits Legende – mit dem hier abgebildeten Look unterstreicht sie ihre dominante Seite auf eindrucksvolle Weise. Muss man sich auch erst mal trauen! Einen Schritt weiter geht Elizabeth Hurley, die mit dem Ninja-Outfit gleich klarmacht, was es geschlagen hat. Angeblich hat sie den schwarzen Gürtel in KiBoTu.

© Photo Press Service (2), Intimissimi (5)

Die neue Härte

MARY LEEST. LINDA TOL. MOLLY SIMS. AMBER HEARD. EMILY RATAJKOWSKI. KATHY GRIFFIN. ELLIE GOULDING. SELMA BLAIR. ANNA ERMAKOVA. GIEDRE DUKAUSKAITE. IGGY AZALEA.

017_SUBSTARSTYLE_069_d.indd 17

16.01.20 11:09


Das fängt ja gut an!

Wir stecken zwar schon knietief im neuen Jahr, aber die intimen Holiday-Impressionen der Stars und VIPs wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Kaum zu erkennen: Katy Perry und Orlando Bloom sehen aus wie aus den Siebzigern. Charming! Bella Thorne und ihr Habschi nützen den Schutz des Weihnachtsbaums, um sich zügellos ihrer sexuellen Leidenschaft hinzugeben. Halleluja!

Eine schrecklich nette Familie hat Milla Jovovich. Und nein, das ist gar nicht so bös gemeint, wie es klingt. Auch süß: Sie ist schon wieder schwanger. So ist das, wenn man sonst keine Hobbys hat.

Wird‘s Besser? Wird‘s schlechter? Kelly Rowland weiSS: Ganz egal, was schicksal, Weltpolitik und finanzamt mit uns vorhaben – hauptsache, der nagellack passt zur brille!

© Photo Press Service

Ganz nüchtern wirken Sophie Turner und Joe Jonas hier auch nicht mehr. Okay, wenn Tom Ford zur Party mit Schampus lädt, dann muss man halt nehmen, was man kriegen kann.

Für sie ist immer Stefanitag: Hinter den sieben Schleiern (Achtung, Vermummungsverbot!) steckt Gwen Stefani.

Supersüß und ganz entspannt ist Drew Barrymore ins neue Jahr gerutscht. Möge die gute Laune ganz lange anhalten.

Ungeschminkt und dennoch sehr fesch präsentiert sich Lena Headey. Der GoT-Star sollte nur aufpassen, dass die Augen nicht stecken bleiben.

18 DOT.gossip

018_GOSSIP 069_d_z.indd 18

16.01.20 10:06


Accidental Baroque: Amber Heard sieht zum Glück nicht aus wie vom Leben gezeichnet, sondern wie von einem der alten Meister gemalt.

John Legend hat sich für seinen Job als Weihnachtself Unterstützung bei seiner Tochter geholt. Sie erledigt die Aufgabe jedenfalls mit Bravour.

Im exzessiven Schlabberlook zeigen sich Amy Schumer und ihr Angetrauter. Es sei ihnen verziehen – der Nachwuchs geht natürlich vor.

Michael Douglas kümmert sich rührend um seine Urururur ... War nur Spaß, seine Enkelin ist es. And always remember: Sein Papa Kirk ist 103!

So entspannt sieht man den Papa auch selten. Muss wohl am gemütlichen familienurlaub liegen. vin diesels tochter freut sich jedenfalls und geniesst die raren momente.

P!nk pfeift sich gar nichts: Wenn sie einen Kinderwunsch verspürt, dann strickt sie sich einfach eines. Das hier ist ja schon mal ganz gut gelungen.

Nicht ganz so lustig dürften es Mark Wahlberg und sein Sohnemann gehabt haben. Zumindest schauen sie beide furchtbar streng drein.

James Van Der Beek trägt hier behutsam sein Kind zum Doktor. Es hat nämlich den seltenen BommerlAusschlag an Kopf und Oberkörper. DOT.gossip 19

018_GOSSIP 069_d_z.indd 19

16.01.20 10:06


Dürfte wohl beim Waschen etwas aus der Form gegangen sein. Nein, wir reden natürlich nicht von Emily Ratajkowski, sondern von ihrem Hemd.

Winter geht übrigens auch so: Dem kalten Wetter entfleucht ist hier offensichtlich Ellie Goulding, die sichtlich zufrieden die Sonne anbetet. Recht hat sie.

Kalte Jahreszeit – was ist das? Auch Iggy Azalea überwintert dort, wo sie sich die Sonne auf ihren nicht unüppigen Luxuskörper scheinen lassen kann.

Hang loose! Oder in dem Fall wohl besser „Halt dich fest“: Nina Dobrev entkam dem feiertäglichen Trubel durch eine Flucht nach oben. Runter ging es dann aber trotzdem wieder.

War wahrscheinlich unabsichtlich: Dieses großartige Lichtbildnis von Selma Blair und Kathy Griffin sieht aus wie von Tamara de Lempicka gemalt.

© Photo Press Service

sie tun immer auf hart und cool, dabei steckt in den kaulitz-twins ein weiches wichtelherz. spooky! Franziska Knuppe präsentiert voller Stolz ihre Weihnachtsbäckerei. Ein Wunder, dass dieses Bild nicht von den sozialen Medien zensuriert wurde!

Verschneite Weihnachten bei Familie Diddy? Zumindest lässt der leicht manisch-verbissene Gesichtsausdruck der beiden Diddy-Mäuse darauf schließen.

20 DOT.gossip

018_GOSSIP 069_d_z.indd 20

16.01.20 10:06


Wer bekommt denn da die Haare schön? Genau: Es ist Kylie Minogue, die sich Frühlingsgrüße ins Haupthaar applizieren lässt.

Nicht nur das Auto, sondern auch der Mensch braucht hin und wieder ein Frostschutzmittel. Bei Lady GaGa dürfte es schon ziemlich gut wirken.

Wenn die Kleinen schlafen, legen die Eltern los: Hier sehen wir Chiara Ferragni und Partner bei der jährlichen Zungenbelüftung.

chill: der halB nackte lenny kravitz sitzt im wohnzimmer und komponiert den nächsten number-one-hit. lässig! nur dem geübten auge fallen die daumenklaviere auf. Winterurlaub – und schon hat man ein Glaserl zuviel erwischt. Nicht jeder sieht dann allerdings aus wie Amanda Seyfried.

Dem Star Wars-Hype kann sich niemand verschließen – auch nicht Elizabeth Banks. Doch für sie scheint das eine ziemlich ernste Sache zu sein.

Demi Moore sieht hinreißend aus! Die 57-jährige beweist darüber hinaus Geschmack, nämlich mit dem T-Shirt, das für die Art-Saves-Lives-Initiative wirbt.

Dezent schaut anders aus: Zu Besuch bei Britney und Langzeit-Boyfriend Sam Asghari. Warum sie so einen großen Baum haben? Weil‘s geht.

anna ermakova hat das perfekte crossover zwischen mickey maus und pennywise geschaffen. cool. uns packt trotzdem ein bisserl die angst. DOT.gossip 21

018_GOSSIP 069_d_z.indd 21

16.01.20 10:06


ICH ZAHL MIT DER UHR!

Bargeldloses Bezahlen – ganz ohne Griff in die Hand- oder Hosentasche: SwatchPAY! macht’s möglich! Praktisch: Der NFC-Funkchip unter dem Zifferblatt funkt auch, wenn die Uhrenbatterie leer ist. Für die Zahlungsabwicklung im Hintergrund sorgt die kostenlose App boon., die mit jedem Bankinstitut verknüpft werden kann. Ab € 75,–. www.swatch.com/de_at/SwatchPay

DOT.

FASHION

Ob als Geschenk vom Liebsten, für die beste Freundin oder für sich selbst ... Herzerl-Schmuck steht am Valentinstag hoch im Kurs, z.B. von Pandora: Armband mit Herzverschluss um € 89,–, Ring um € 45,–, HerzCharm um € 59,–. www.pandora.net

WETTERFEST

© Photo Press Service, Hersteller

Converse-Liebhaber müssen auch in der kalten Jahreszeit nicht auf ihre Lieblings-Sneaker verzichten. Dank der GUARANTEED TO KEEP YOU DRY™-Technologie von GORE-TEX hält der „Chuck Taylor MC18“ auch Kälte und Nässe stand – ohne an Style zu verlieren. Ursprünglich um € 140,–, jetzt im Sale um € 79,99. www.converse.com

DETOX DENIM

Giftige Chemikalien, hoher Wasserverbrauch, schlechte Arbeitsbedingungen – in der Jeansproduktion keine Seltenheit. Nicht so bei Armedangels: Das deutsche Label verwendet ausschließlich zertifizierte Bio-Baumwolle, die beim Anbau 40 % weniger Wasser und 64 % weniger CO2 als gewöhnliche Baumwolle verbraucht, arbeitet mit unbedenklichen Chemikalien und fairer Entlohnung. Slim-Fit-Jeans „Iaan“ um € 109,90. www.armedangels.de 22 DOT.STARSTYLE

022_FASHION OPENTREND 069_d.indd 22

16.01.20 11:08


Wir machen blau!

Jahr für Jahr kürt das Pantone-Institut die Farbe des Jahres. 2020 im Trend: Classic Blue. Unaufgeregt, ruhig und zurückhaltend soll der harmonische Blauton den Gegenpol zu unserer schnelllebigen Zeit darstellen.

BLUE EYES Cat-Eye-Brillenfassung, von Andy Wolf um € 329,–, www.andy-wolf.com

GROSSES FUNKELN Ohrstecker „Louison“, von Swarovski um € 79,–, swarovski.com

NIMM’S LOCKER Blusenshirt von Jake*s, um € 29,99 bei peek-cloppenburg.at

SAMTIG-WEICH Nicky-Kleid, von Esprit um € 59,99, www.esprit.at SUPER LÄSSIG Loose-Fit Hose, von Vero Moda um € 39,99, www.veromoda.com

UM DEN KRAGEN Turtleneck-Top, von Monki um € 20,–, www.monki.com

RAFFST DU’S? Kleid mit geraffter Taille, von By Malene Birger um € 270,–, bymalenebirger.com GLANZSTÜCK Satin-Top, von Scotch & Soda um € 89,95, www.scotch-soda.com SCHLAGSEITE Flared Pants von Selected, um € 69,95 bei www.zalando.at

Bereits letztes Jahr schickten viele Designer das klassische Blau über den Laufsteg. Hier ein fließendes Seidenkleid von Rochas aus der Herbst-/Winterkollektion 2019/20. TEDDY TO GO Faux-Fur-Mantel, von H&M um € 69,99, www.hm.com BLAUE SOHLE Ledersneakers, von Tamaris um € 79,95, www.tamaris.com

022_FASHION OPENTREND 069_d.indd 23

DOT.STARSTYLE 23

16.01.20 11:09


Die Hosen anhaben

FELLKOPF Kuschelige Faux-Fur-Kappe, von Barts um € 39,99, www.barts.eu

SOOO WEICH Gerippter Maxi-Cardigan aus Kaschmir, von Falconeri um € 397,–, www.falconeri.com

OFFENE RUNDE Ring „Emma“ von Katie g. Jewellery, Preis auf Anfrage, www.katiegruber.com

Mary Leest

Streetstyle Mailand

Ob zu gemusterter Bluse, Strickpullover, Sweater oder T-Shirt: Lederhosen sind cool, dabei trotzdem elegant und super vielseitig – und haben längst einen Fixplatz in der Garderobe der Influencerinnen.

TRUE BLUE Blaue Lederhose im Relaxed Fit, von Closed um € 699,–, www.closed.com

RING ON FIRE Handtasche mit raffiniertem Ring-Griff von Catwalk, um € 22,90 bei www.deichmann.com

BLÜTENMEER Floral gemusterte Bluse von Jake*s, um € 29,99 bei peek-cloppenburg.at

Streetstyle Mailand

Linda Tol

© PPS, Hersteller

ROBUSTE SACHE Lacklederboots mit goldfarbenen Nieten und Schnallen von Kate Gray, um € 140,– bei www.humanic.net

24 DOT.STARSTYLE

024_KOMBISTYLE 069_d.indd 24

16.01.20 12:00


Vergesst eure Skinny Jeans! Denn die Hosen der Stunde sind weit, hoch geschnitten und ... aus Leder. Voilà: ein paar Styling-Varianten. SAY MY NAME Halskette mit Buchstabenanhänger, von New One um € 39,–, www.newone-shop.com

90ER-FLAIR Schwarze Sonnenbrille in schmaler Form, von Guess um € 115,–, www.marcolin.com KORALLENRIFF Silber-Creolen „Deep Sea“, von Xenox um € 119,–, www.xenox.at

FUNKELNDE ZEIT Armbanduhr „Crystalline Aura“ mit über 1.300 Kristallen, von Swarovski um € 299,–, www.swarovski.com

ABER LOGO! Sweatshirt mit Logoprint, von Tommy Hilfiger um € 79,90, www.tommy.com

S.OLIVER Glencheck-Mantel aus Wollmix um € 129,99, www.soliver.at

BLAUMACHER Blauer Strickpullover von Samsøe & Samsøe, um € 189,95 bei www.zalando.at

KLEIN, ABER OHO Rosa Minibag aus strukturiertem Lackleder von MCM, um € 895,– bei www.kastner-oehler.at

MINIFORMAT Blaue Ledertasche „Ultra Mini Bag“, von JS by Julia Skergeth um € 160,–, www.juliaskergeth.com

ABER KARO! Karierte Übergangsjacke in Pastelltönen, von Wrangler um € 119,95, www.wrangler.de

GUMMI & LEDER Lederhose mit Gummibund von Oakwood, um € 199,95 bei www.zalando.at

MADE FOR WALKING Chelsea Boots aus Leder, von Vagabond um € 130,–, www.vagabond.com

024_KOMBISTYLE 069_d.indd 25

ABSATZSTÄRKE Zartrosa Stiefel aus Veloursleder von Laura Venezia, um € 430,– bei www.salamander.at LOOSE FIT Schwarze Kunstlederhose mit plakativen Taschen, von Vero Moda um € 39,99, www.veromoda.com

16.01.20 11:46


DOT.

BEAUTY

FEUCHTES VERGNÜGEN

Schon mal mit einem Pfirsich-Popo gebadet? Oder mit einem Einhorn-Horn? Wenn nicht, wird’s Zeit! Die Geschenksets von Lush versüßen uns mit bunten Farben und duftenden Schaumbergen den Valentinstag. „Peachy“ mit Badebombe und Bubbleroon um € 16,95, „Good Vibes“ mit Schaumbad „Unicorn Horn“, Badebombe und Lip Scrub um € 28,95. at.lush.com

Sonnenverzaubert, freudestrahlend und erfrischend: Dolce & Gabbanas neuer Duft bringt uns ein Stückchen Frühling – mit © Hersteller, Molly Sims

saftiger Mango, leichten Jasminnoten und sonnenerwärmten hellen Hölzern. „Dolce Shine Eau de Parfum“, 50 ml um € 81,–.

WER IST HIER DER BOSS?

SEB MAN widmet sich dem Haarproblem Nummer 1: dünner werdendem Haar. Die drei Sortiments-Neulinge setzen auf einen natürlichen Koffein-Kick, der sofort neue Energie und ein kraftvolles Haargefühl verleiht. Leave-in-Tonic „The Booster“ um € 30,80 , Shampoo „The Boss“ um € 15,30, 3in1 Dry Shampoo „The Joker“ um € 20,30. www.sebastianprofessional.com

FARBSPIEL

26 DOT.STARSTYLE

026_BEAUTY 069_d.indd 26

Das neue BB-Gel von Clinique ist ein wahrer Verwandlungskünstler. Es spendet nicht nur Feuchtigkeit, sondern entwickelt nach dem Auftragen einen Hauch Farbe für sofortigen Glow und Frische. Für zusätzliches Verwöhnprogramm sorgen die 5 „Clinique iD-Booster“: grün bei Irritationen, blau bei vergrößerten Poren, weiß bei unebenmäßigem Hautton, orange bei müder Haut, violett bei Linien und Falten. „Clinique iD Dramatically Different Moisturizing BB-Gel“ plus „Clinique iD-Booster“ (115 ml + 10 uml) um € 49,–. www.clinique.at

16.01.20 11:06


Hanf im Glück

Diese Produkte machen euch nicht high – höchstens berauschend schön. Denn dank Hanf wirken sie beruhigend, entzündungshemmend und regenerierend und spenden Haut und Haar Feuchtigkeit. Ganz legal! STRAHLKRAFT Glättet, strafft und sorgt für einen Energieschub dank Hyaluron, Koffein und Hanf: Gesichtsserum „The Beast“ von I Want You Naked, um € 48,99 bei www.cosmeterie.at

EINFACH ABTAUCHEN Sorgt mit der entspannenden Wirkung von Patchouli und Hanf für eine wohltuende Auszeit: Badesalz „Absolut Relax“, von Dresdner Essenz um € 5,99, dresdner-essenz.com

ALLESKÖNNER Reinigt und pflegt Körper und Haare mit kaltgepresstem Bio-Hanföl, Zirbelkieferöl, Patchouli und Ylang Ylang: „Hanf Haar- & Körperseife“, von Styx um € 8,90, www.styx.at

FÜR ALLE FÄLLE Schützt und pflegt mit Bio-Hanfsamenöl und BioRingelblumenextrakt den ganzen Körper: „Intensive Lotion Hanf “ von bigood, bei Bipa um € 2,79, www.bipa.at

Molly Sims Geheimwaffe im Dreifach-Mami-Alltag: Die OriginsGesichtsmaske mit Hanf – beruhigt und entspannt, verrät die Schauspielerin auf ihrer Website.

WANNEN-WONNE Beruhigt mit Extrakten aus Hanf- und Passionsblume sowie 4 ätherischen Ölen: „Anti:Stress Entspannungsbad“, von tetesept um € 5,49, www.tetesept.de

FRISCHMACHER Das milde Deo-Roll-on duftet nach Vetiver und Patchouli und pflegt u.a. mit Bio-Hanföl: „Organic Hemp Oil Deodorant“ von dr. organic, um € 8,89 bei www.ecco-verde.at

026_BEAUTY 069_d.indd 27

NATÜRLICH FRISCH Revitalisiert die Haut mit Hanföl, Hanftee-Extrakt und Kamille in Kombination mit Hyaluron: „Bio Gesichtscreme“, von BioBloom um € 34,90, biobloom.at

MACHT STARK Stärkt feines und brüchiges Haar von innen: „Shampoo Hanföl Schwung & Kraft“, von Hello Nature um € 2,99, hellonature.eu

BESÄNFTIGER Versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und beruhigt Rötungen mit Hanfsamenöl: „Cannabis Sativa Seed Oil Herbal Concentrate“, von Kiehl’s um € 46,–, www.kiehls.at

EINE WOHLTAT Wohltuende Gesichtsmaske mit Omega-6, Omega-3 & Hanfsamenöl gegen trockene und gereizte Haut: „Hello, Calm“, von Origins um € 28,–, www.origins.eu

DOT.STARSTYLE 27

16.01.20 11:07


A L L E S, W A S D U D I R W Ü N S C H S T . A L L E S, W O V O R D U D I C H F Ü R C H T E S T .

COLUMBIA PICTURES UND BLUMHOUSE PRODUCTIONS PRÄSENTIEREN EINEN JEFF WADLOW FILM “FANTASY ISLAND” MICHAEL PEÑA MAGGIE Q LUCY HALE AUSTIN STOWELL PORTIA DOUBLEDAY JIMMY O. YANG RYAN HANSEN UND MICHAEL ROOKER CASTING TERRI TAYLOR, CSA MUSIK BEAR MCCREARY KOSTÜMDESIGN LISA NORCIA SCHNITT SEAN ALBERTSON, ACE PRODUKTIONSEXECUTIVE DESIGN MARC FISICHELLA KAMERA TOBY OLIVER ACS PRODUCERS JEFF WADLOW COUPER SAMUELSON JEANETTE VOLTURNO DREHBUCH JEFF WADLOW & CHRIS ROACH & JILLIAN JACOBS PRODUZENTEN JASON BLUM MARC TOBEROFF REGIE JEFF WADLOW #FantasyIslandFilm

www.sonypictures.at

AB FEBRUAR IM KINO

Dot_FantasyIsland.indd 1

10.01.20 09:46


39 seiten Dot.movie Seelische Abgründe machen Urlaub

A

© Constantin Film, The Walt Disney Company

ls sie wieder zu sich kommt, vielleicht aus einem Traum erwacht, steht sie im Kinderzimmer des Ferienhauses. In den Betten schlafen die beiden Kinder ihres neuen Partners, sie selber hält in einer Hand eine Taschenlampe, in der anderen eine Knarre. Wo im Film eine Waffe auftaucht, wird auch geschossen, oder? Veronika Franz und Severin Fiala halten in The Lodge die Dinge gerne im Vagen, um die angehende Stiefmutter Grace an den Rande des Wahnsinns zu führen: Kann sie sich selber noch trauen? All die feindseligen Dinge, die während des Weihnachtsaufenthalts in einer verschneiten Szenerie geschehen: Wachsen die gar auf ihrem eigenen Mist, sprich: Trauma? Riley Keough (American Honey) spielt diese Frau mit feinem Facettenreichtum. Der Albtraum, das ist die Familie. Mehr dazu auf Seite 48 – und ab 07.02. im Kino.

Großer Spaß für kleine Leute

A

m 09.02. ruft das Disney Junior- Mitmachkino Kinder ab 3 Jahren zu einem neuen Programm: Eine Stunde lang heißt es mitfiebern, mittanzen und mitraten – mit neuen Folgen von Vampirina, Welpen Freunde und Micky-Songs. Ganz viel Spaß fast schon garantiert. www.disneyjunior.de

BIRDS OF PREY. LITTLE WOMEN. BOMBSHELL. JOJO RABBIT. LES MISÉRABLES. THE LODGE. FANTASY ISLAND. EIN VERBORGENES LEBEN. NIGHTLIFE. SONIC THE HEDGEHOG. DR. DOLITTLE.

029_SUBKINO_069_k.indd 29

15.01.20 17:57


text: nicole albiez

Opening Credits

Bestenliste In „JoJo Rabbit“ berät ein imaginärer Hitler (dargestellt von Regisseur Taika Waititi) einen zehnjährigen fanatischen Nazi. Weitere Führer im Film: Der große Diktator (1940) Charlie Chaplin bedient sich für seinen Führer Anton Hynkel, der vom Staat Tomanien aus an der Weltherrschaft feilt, an der Rhetorik, Mimik und Gestik von Hitler, drum ist es ganz egal, dass die Reden in einer fiktionalen Sprache gehalten werden. Man versteht’s trotzdem. Nicht nur, weil auch Worte wie Sauerkraut und Blitzkrieg fallen.

eden Samstag krachte die scheppernde Signation durchs Jugendzimmer: Auftakt für Glück und Sorgen der Rich Kids aus Beverly Hills, 90210. 19 Jahre nach dem Finale der Mutter aller Teenie-Serien (*1990) konnte die Originalbesetzung Fox von einem Revival überzeugen. Inzwischen gab es eine fünf Staffeln lange Fortsetzung (90210) mit einer neuen Generation. Nun aber kommen die Originale zusammen: Shannen Doherty, Jason Priestley und Co. spielen überspitzte Versionen ihrer selbst. Die Serie erzählt, wie Kelly-Darstellerin Jenny Garth und Produzenten-Tochter Tori Spelling („Donna“) die erneute Fernsehpräsenz erkämpfen – und machen das ganz schön selbstironisch: Seit der Karriere als Teen Stars ist bei ihnen

Trivia

P

hoebe Waller-Bridge emanzipiert die „Bondgirls“, Lashana Lynch läuft dem Superagenten Bond kurz (?) den Rang ab, auch in musikalischer Hinsicht dürfte im kommenden Bond-Film No Time To Die/Keine Zeit zu sterben eine neue Ära eingeläutet wer-

allen wenig passiert, nur der Weg zurück kann sie weiterbringen, stellt Donna nach einer Fan-Convention in Las Vegas etwas ernüchternd fest. BH90210 ist nun eine Neuauflage auf Metaebene geworden: Es spricht zu den Fans von einst, es übt Medienkritik und viel Selbstironie und Reflexion (beispielsweise über den frühen Ruhm): Alle spielen leicht entrückte Versionen ihrer selbst: Brian Austin Green ist in der Serienversion etwa mit einer erfolgreichen Musikerin verheiratet – während seine Karriere völlig versandet ist. Im „echten Leben“ ist er mit (der weit erfolgreicheren) Schauspielerin Megan Fox verheiratet. Nach dem US-Start im Vorjahr ist BH90210 nun bei www.tvnow.at zu sehen. Einmal noch zurück nach Beverly Hills, 90210. Und ins Peach Pit.

Er ist wieder da (2015) Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva erwacht Hitler (Oliver Masucci) im heutigen Berlin und versucht, Deutschland wieder auf den richtigen Pfad zu bringen – und wird als Comedian missverstanden. Er wäre aber nicht der Erste, der irgendwann von der Entertainmentbranche in die Politik wechselt.

„Das Gesetz bin ich.“ – Die Spezialeinheit in der Pariser Banlieu sieht (in „Die Wütenden – Les Misérables“) kein moralisches Problem darin, die Grenzen der Legalität selbst zu bestimmen. den: Um den Titelsong, bislang eine Sache schwelgerischer Opulenz, kümmert sich die 18-jährige Popgröße Billie Eilish, womit Bond vielleicht endlich etwas mehr edgy eingetrommelt wird. Man darf gespannt sein: Kinostart ist der 2. April..

© TV Now, PPS Vienna

J

Euphorischer Moment: Ein letztes Mal zurück nach Beverly Hills, 90210

Sein oder Nichtsein (1942) Aus dem besetzten Warschau versucht in Ernst Lubitschs Komödienklassiker eine Schauspielgruppe zu flüchten – indem sie abseits der Bühne NS-Personal spielen; Darsteller Bronski (Tom Dugan) wird gar als niemand Geringerer als Hitler in die Freiheit fliegen.

30 DOT.moviE

030_OPENINGCREDITS_069_k.indd 30

15.01.20 17:58


Leinwandflirren

Hop & Drop

Now and then: Spike Lee

1998

2004

Welcome to Twin Peaks Wer schon immer befand, dass er das Zeug zum „Bookhouse Boy“ hat oder – wie Audrey Horne – wegen Special Agent Dale Cooper zum FBI wollte, der soll sich nun schleunigst die VR-Brille aufsetzen: „Enter the world of Twin Peaks like never before“ – David Lynchs Saga ist um ein VR-Game reicher. In „Twin Peaks VR“ (Collider Games) kann man die Schauplätze besuchen (auch die Black Lodge), um Agent Cooper bei den Ermittlungen zu helfen. Die „ikonischen Locations“ sind wie Escape Rooms gebaut. Man wird womöglich auf noch immer streng gehütete Geheimnisse stoßen und auf jeden Fall auf Easter Eggs. Ob man virtuell Kaffee trinken kann, muss man selber rausfinden. Aber beware: Man wird auch auf Bob treffen …

© PPS Vienna, Collider Games

Zum 73. Mal werden von 12. bis 30. Mai die Internationalen Filmfestspiele von Cannes ausgetragen – und erstmals wird der Jury-Präsident einer mit schwarzer Hautfarbe sein: Oscar-Preisträger Spike Lee (Malcolm X, zuletzt: BlacKkKlansman) wurde zum Vorsitzenden der Jury ernannt. Der Regisseur von Arbeiten, die sich zumeist mit ethnisch bedingten Diskriminierungen beschäftigen, zeigte sich „glücklich, überrascht und stolz“ über die ehrenvolle Berufung aus Cannes. „Ich fühle mich geehrt, die erste Person der afrikanischen Diaspora in den USA zu sein, die zum Präsidenten der Cannes-Jury und eines Hauptfilmfestivals ernannt wurde.“ Mitte April wird verkündet, mit welchen Kolleg(inn)en er über die Wettbewerbsbeiträge diskutieren wird. In Cannes feierten sieben von Lees Filmen ihre Premiere.

IN PRODUCTION

2013

LOVE INTEREST

Das ging schnell: Jüngst war hier von der Heirat (2018) und Trennung (2019) von Michelle Williams und Musiker Phil Elvrum die Rede, nun hat sich Williams mit „Fosse/Verdon“-Regisseur Thomas Kail, mit dem sie sich bei den Golden Globes erstmals als Paar zeigte, verlobt. Die beiden sollen außerdem ihr erstes Kind erwarten.

2019

Greta Gerwig (Little Women) und Noah Baumbach (Marriage Story) überlegen sich aktuell Dialogzeilen, die Barbie aussprechen könnte. Timothée Chalamet ist angeblich knapp davor, Bob Dylan zu werden: Going Electric wird sich mit dem Aufstieg des dauertourenden Dylan beschäftigen. Währenddessen steht Will Smith am Tennisplatz: als coachender Vater von Venus und Serena Williams, King Richard. Brad Pitt interessiert sich für eine filmtaugliche Vita: In With The Devil soll von einem Fußballspieler erzählen, der zum Drogendealer, dann zum Häftling wurde, und der sich auf den Deal einließ, seine Freiheit zurückzuerlangen, indem er in einem Sanatorium einen Serienkiller dazu bringt, ein Geständnis abzulegen.

32 DOT.moviE

032_LEINWANDFLIRREN 069_k.indd 32

15.01.20 17:59


KISSIOV

SCHRAML

BULTMANN

KAVANIAN

BERKEL

GERHARDT

SONY PICTURES ENTERTAINMENT PRÄSENTIERT EINE PRODUKTION DER RATAT PPACK ACK FILMPRODUKTION IN KO-PRODUKTION MIT DEUTSCHE COLUMBIA PICTURES FILMPRODUKTION UND WESTSIDE FILMPRODUKTION UND IN ZUSAMMENARBEIT MIT VIAFILM WOLFGANG HOHLBEINS „DIE WOLF-GÄNG“ AARON KISSIOV JOHANNA SCHRAML ARSSENI BULTMANN BUL RICK KAVANIAN CHRISTIAN BERKEL SONJA GERHARDT AXEL STEIN WALDEMAR W KOBUS HILMI SÖZER SOWIE ALS GAST JULIA KOSCHITZ CASTING DANIELA TOLKIEN JACQUELINE RIETZ KAMERA FELIX POPLAWSKY BVG SZENENBILD FRANK BOLLINGER KOSTÜM KATHARINA K SCHNEL SCHNELTING STEPHANIE FÜRST FÜRST-FELDMANN MASKE GEORG KORPÁS STUNT TORSTEN JERABEK SFX-SUPERVISOR DIRK LANGE STEFFEN MÜLLER KAUFMÄNNISCHE LEITUNG FLORIAN KLEEBERGER PRODUZENT CHRISTIAN BECKER DREHBUCH MARC HILLEFELD BASIEREND AUF DER ROMANBUCH-REIHE VON WOLFGANG HOHLBEIN REGIE TIM TRAGESER

SCHNITT MARCO PAV D’AURIA BFS ORIGINALTON ORIGINAL MICHAEL BUSCH MISCHTONMEISTER TOBIAS FLEIG FILMMUSIK ANDREAS WEIDINGER MUSIC SUPERVISOR KLAUS JAN FRERS POST PROD. SUPERVISOR DIERK BECK VON ROHLAND VFX-SUPERVISOR ANDREAS FRICKINGER INTERPRET TITELSONG („GÄNG FÜR DIE EWIGKEIT”) SASCHA SEELEMANN PRODUKTIONSLEITUNG & PRODUCER MAX FRAUENKNECHT HERSTELLUNGSLEITUNG OLIVER NOMMSEN

WWW.SONYPICTURES.AT

AB 24. JÄNNER IM KINO DieWolfGaeng_Dot.indd 1

09.01.20 16:32


text: Max Gfrerer

Weiblicher Wahnsinn

Ein kampfstarkes Feministinnen-Quartett mischt in „Birds of Prey“ die Unterwelt auf. Es ist die „Emancipation of Harley Quinn“.

BIRDS OF PREY: THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN – BIRDS OF PREY (AND THE FANTABULOUS EMANCIPATION OF ONE HARLEY QUINN) KINOSTART 07.02., USA 2020, REGIE Cathy Yan, MIT Margot Robbie, Mary Elizabeth Winstead, Ewan McGregor, Jurnee Smollett-Bell, Rosie Perez, FILMLÄNGE 110 Min., © Warner Bros.

W

ährend im Marvel Cinematic Universe gerade der große Neustart vollzogen wird und teils neue Charaktere in neuen Geschichten erst warmlaufen, geht es im konkurrierenden DC Extended Universe jetzt so richtig los. Der bitterernste Stotterstart (Man of Steel, Batman v Superman: Dawn of Justice) ist längst wettgemacht. Mittlerweile haben die Macher, die zahllose Print-Vorlagen Stück für Stück auf der Kinoleinwand zum Leben erwecken, auch den Humor für sich entdeckt (Aquaman, Shazam!), und Wonder Woman gilt in Fachkreisen ja sowieso als Manifest des Feminismus, wie es Marvel trotz einiger interessanter Heldinnen bis heute nicht vergleichbar hinbekommen hat. Nun, der Titel des nun anlaufenden achten DC-Streichs lässt es überdeutlich anklingen. Wenn Wonder Woman ein Manifest ist, dann ist Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn wohl die Bibel des in cineastische Form gegossenen Feminismus. Zumindest in der Comicwelt, die ja nach wie vor eine klare Männerbastion ist. Doch selbst alle Macho Gebliebenen unter uns können

sich freuen, denn dieser Blockbuster ist mehr als nur eine erhobene Faust gegen das Action-Patriarchat. Birds of Prey ist in erster Linie nämlich genau das: Action. Viel Action. Mit einem gehörigen Schuss Wahnsinn. Nicht umsonst hat man eine gewisse Harley Quinn (Margot Robbie, Once Upon a Time in Hollywood) ins Nest der „Raubvögel“ geholt. GLAMOURÖSE DAMENRIEGE Um genau zu sein, hat Robbie sich selbst ins Boot geholt, war die derzeit vielleicht angesagteste Blondine Hollywoods doch die treibende Kraft hinter dieser jüngsten Comic-Adaption. Zusammen mit einer

34 DOT.moviE

034_BIRDS OF PREY 02_k.indd 34

15.01.20 18:03


WAS FRAUEN Sollen

nicht viel weniger glamourösen Damenriege, bestehend aus Mary Elizabeth Winstead (Gemini Man), Rosie Perez (The Counselor) und Jurnee Smollett-Bell (u.a. bekannt aus der Vampir-Serie True Blood) macht die Gang überwiegend männlichen Bösewichten (Ewan McGregor, Trainspotting) den Garaus. Robbie war es auch, die Regie und Drehbuch unbedingt in weiblichen Händen wissen wollte. Somit komplettieren Cathy Yan mit ihrem bunt schillernden HollywoodDebüt und Bumblebee-Autorin Christina Hodson die vom schönen Geschlecht dominierte Filmcrew. Letztere erzählt uns aus der Sicht von

Harley Quinn, was sich vier Jahre nach den Ereignissen in Suicide Squad im nach wie vor von Korruption und Gewalt überzogenen Gotham City zuträgt. Harley hat den Joker verlassen und tendiert nun, wie ihr letzter Auftritt bereits suggerierte, zur guten Seite. Das Wort ehrenwert oder rechtschaffen wollen wir dann doch nicht in den Mund nehmen. Dafür steckt nach wie vor zu viel Irrsinn in dem Oberstübchen zwischen den bunten Zöpfen. Manchmal hilft einem das Schicksal jedoch auf den Weg der Tugend. Die junge Cassandra Cain (Ella Jay Basco) gerät nämlich unbeabsichtigt ins Visier von Roman Sionis (McGregor), dem DOT.movie 35

034_BIRDS OF PREY 02_k.indd 35

15.01.20 18:03


wohl narzisstischsten Verbrecher. Und da sich in Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn mehrmals auf ungewöhnliche Art und Weise die Wege ungewöhnlicher Helden kreuzen und Quinns markanter Baseballschläger gegen Sionis nicht ausreicht, geht die Antiheldin ein ebenso ungewöhnliches Bündnis ein. Mit Huntress (Winstead), Black Canary (Smollet-Bell) und Renee Montoya (Perez) soll es gelingen, Cassandra zu retten. Hinter der scheint nämlich die gesamte Stadt her zu sein. ERFOLGSGARANT HARLEY QUINN Nach den letzten rasanten und durchaus witzigen Outputs, die das DC-Filmuniversum hervorgebracht hat, bleiben die Produzenten ihrer Erfolgslinie treu. Auch Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn spart nicht mit (schwarzem) Humor und hohem Tempo. Dabei

lebt der Streifen ganz besonders von seiner abgedrehten Hauptfigur, die schon in Suicide Squad die besten Momente auf ihrer Seite hatte. Diese Fortsetzung rückt Harley Quinn noch stärker in den Mittelpunkt, die damit in die Riege der wichtigsten Charaktere im DC Extended Universe aufsteigt. Dort wird sie bis auf Weiteres auch bleiben. Denn schon im August 2021 wird es in der tatsächlichen Fortsetzung von Suicide Squad zum Wiedersehen mit Dr. Harleen Quinzel, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, kommen. Davor dürfen wir uns auf den nicht minder ersehnten Wonder Woman 1984 (Kinostart: Juni 2020) und Robert Pattinson als neuen Batman (Juni 2021) freuen. Gerade Letzterer sitzt in seiner Höhle wohl gerade auf Nägeln, wenn er mitkriegt, was Quinn und Co. da in seiner Heimatstadt aufführen … facebook.com/BirdsOfPreyMovie

Die neuen Birds of Prey Die Birds of Prey (zu Deutsch: Raubvögel) sind ein in wechselnder Besetzung auftretendes Team aus schlagkräftigen Heldinnen, vergleichbar mit der Justice League oder Marvels Avengers. Männer durften im Laufe der Comic-Geschichte immer mal wieder mithelfen, aber unterm Strich ist dieses Team fest in weiblicher Hand, egal wie es gerade aufgestellt ist. Die Zusammensetzung, wie wir sie im vorliegenden ersten Kinoauftritt zu sehen bekommen, gab es in der Vorlage jedoch noch nie. Grund genug, um diese ÖstrogenGemeinschaft mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dr. Harleen Quinzel alias Harley Quinn Spätestens seit Suicide Quad wissen wir: Die studierte Psychologin hat nicht alle Tassen im Schrank. Durch ihre On-Off-Beziehung mit ihrem ehemaligen Patienten, dem Joker, dem sie ein gutes Stück ihres Wahnsinns zu verdanken hat, schwankt ihr Charakter

36 DOT.moviE

034_BIRDS OF PREY 02_k.indd 36

15.01.20 18:03


Die Zusammensetzung der „Birds of Prey“, wie wir sie im vorliegenden Film zu sehen bekommen, gab es in der Vorlage nie.

unbeständig zwischen Gut und Böse hin und her. Ihre überdurchschnittliche Schnelligkeit und Immunität gegen Gifte aller Art verdankt sie einem Serum, das ihr ihre gute Freundin Poison Ivy (in der Comic-Landschaft auch keine Unbekannte) einst verabreicht hat. Den Birds of Prey stand Harley bisher lediglich in der gleichnamigen 2002 ausgestrahlten Fernsehserie als Gegenspielerin gegenüber. Nun dürfen wir die Frau mit den bunten Zöpfen und dem Baseballschläger erstmals auf derselben Seite bewundern, ertragen oder halt irgendwas dazwischen.

kennen sie bereits durch wiederkehrende Auftritte. Batman-Liebhaber ebenso, denn mit dem Fledermausmann vereint Huntress ein umfassendes gemeinsames Schaffen. Ihre Geschichte ist im Vergleich mindestens genauso düster. Als Tochter eines Mafia-Bosses von Gotham City, muss die junge Helena mit ansehen, wie ihre Familie durch einen Rivalen ausgelöscht wird. Als Erwachsene ist sie nach wie vor von Rache getrieben und nimmt das Gesetz in die eigene Hand. Als Normalbürgerin Helena verdingt sie sich als Grundschullehrerin.

Helena Bertinelli alias Huntress Nicht unüblich für die lange ComicHistorie ist, dass es von einigen Helden mehrere Versionen gibt, die im Laufe der Zeit überabreitet oder ganz eingestampft und später wieder zu neuem Leben erweckt wurden. Huntress ist eine dieser Figuren. Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn greift auf die neueste Version, die auf den bürgerlichen Namen Helena Bertinelli hört, zurück. Fans der TV-Serie Arrow

Dinah Lance alias Black Canary Auch hier gibt es zwei Versionen. Doch in diesem Fall koexistieren sie in ein und demselben Kosmos. Dinah Lance ist nämlich als Nachfolgerin ihrer Mutter ins Kostüm geschlüpft. Da die Blitzschwalbe sowohl in den 40er- als auch in den 80er-Jahren Heldenwerk getan hat und demnach bei einigen Abenteuern um die 60 hätte sein müssen, veranlasste das ihre Schöpfer dazu, aus einer Figur zwei Figuren zu

machen. Wie Huntress spielt auch sie in der Serie Arrow eine wichtige Rolle als Love Interest des Titelhelden. Ihr Markenzeichen, neben ultraknappen Outfits und Netzstrümpfen (lediglich in den Comics, im nun anlaufenden Kinofilm ist Dinah etwas bequemer unterwegs), ist ihr markerschütternder Schrei. Renee Montoya Auf all diesen Heldenpomp pfeift Renee Montoya. Ohne Kostüm und ohne Superkraft geht sie der bodenständigen Polizeiarbeit nach, auch wenn ihr die Korruption innerhalb des Gotham City Police Department gehörig zu schaffen macht. Die Tochter dominikanischer Immigranten kennt man bereits, wenn man mit der Serie Gotham vertraut ist. Montoya ist eine der wenigen Comicfiguren mit homosexueller Orientierung. Obwohl Renee in der Vorlage bis dato nicht zu den Birds of Prey dazugezählt wurde, passt ihr erster Kinoauftritt stimmig ins Konzept dieser neu zusammengestellten überaus emanzipierten Frauenbande. DOT.movie 37

034_BIRDS OF PREY 02_k.indd 37

15.01.20 18:04


text: nicole albiez

Zeitlos leben

Greta Gerwig erarbeitet – erstklassig besetzt – eine feinfühlige Adaption von Louisa May Alcotts „Little Women“.

M

it ihrem Regiedebüt Lady Bird (2017) beschrieb Greta Gerwig eine Jugend im kalifornischen Sacramento – der Stadt, in der sie selbst aufwuchs. Mit Frances Ha (2012), der Komödie, die sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, dem Regisseur Noah Baumbach (Marriage Story), schrieb und deren Hauptrolle sie spielte, beschäftigte sie sich mit dem Versuch einer jungen Künstlerin, ihre Träume zu verwirklichen. Trotzdem nennt Gerwig ihre neue Regiearbeit – die Literaturadaption Little Women – diejenige, die sich am meisten autobiografisch anfühlte. Das mag einerseits daran liegen, dass Louisa May Alcotts Roman, der 1868 und 1869 in zwei Teilen erstveröffentlicht wurde, Gerwig durch ihr

Leben begleitete und von jungen Frauen erzählt, mit deren Themen sie sich identifizieren konnte. Im Zentrum von Little Women stehen vier Schwestern zu Zeiten des amerikanischen Bürgerkriegs. Sie alle, künstlerisch begabt, aber sehr unterschiedlich, wollen ihr Leben selbstbestimmt gestalten – in Zeiten, in denen die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. Trotzdem will sich besonders Jo, die Zweitälteste und das Alter Ego von Autorin Alcott, nicht nur daran messen lassen, mit welchem Mann sie sich zusammentut. WACHSENDE PERSPEKTIVEN Es ist ein Buch, das schonungslos darstellt, wie hart die Welt mit ehrgeizigen Mädchen umgeht, und gleichzeitig Trost bietet: dass Ambition – ein lebhaftes Innen-

leben, eine Dringlichkeit – per se schon eine Belohnung ist. Fragen der Identität und des weiblichen Selbstverständnisses und der Selbstbestimmung sind heute nicht weniger dringlich als im 19. Jahrhundert. Gerwigs mit Feingefühl erarbeitete Adaption wird auch von persönlichen Schriften und Briefen Alcotts gefärbt. Gerwig bemerkte, wie sich das Buch je nach Lebensphase ändert: „Ich kannte es erst in der Behaglichkeit der Kindheit, und als ich älter wurde, sprangen mich andere Aspekte an.“ Auf die jugendliche Perspektive – und eine Welt, die weit offensteht, während einen selbst sowieso nichts zurückhalten kann – folgt die als Erwachsene, wenn man mit gesellschaftlichen Zwängen bereits Bekanntschaft gemacht hat. Eine euphorisch stimmende Besetzung fand hier zusammen: Saoirse Ronan (Lady Bird), Emma Watson (Die Schöne und das Biest), Florence Pugh (Lady Macbeth, Midsommar) und Eliza Scanlen (Sharp Objects) werden zu den vier March-Schwestern; Laura Dern spielt ihre Mutter, Meryl Streep die Tante, Timothée Chalamet den Nachbarn. Little Women ist sechsfach oscarnominiert; allerdings hat die Academy dabei auf die feinfühlige Regisseurin, die Greta Gerwig ist, vergessen. www.LittleWomen.de

LITTLE WOMEN KINOSTART 31.01., USA 2019, REGIE Greta Gerwig, MIT Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Eliza Scanlen, Meryl Streep, Laura Dern, Timothée Chalamet, Louis Garrel, Chris Cooper, FILMLÄNGE 135 Min., © Sony Pictures

38 DOT.moviE

038_LITTLE WOMEN BOMBSHELL_k.indd 38

15.01.20 17:56


WAS FRAUEN Sollen

#metoo im Nachrichtenformat

Jay Roach erzählt mit „Bombshell“ toll besetzt vom Fall von Fox News-CEO Roger Ailes. Es formieren sich Nicole Kidman, Charlize Theron und Margot Robbie.

D

er Rock soll kürzer ausfallen, die Schuhe sind sowieso hochhackig, die Tische schon längst durchsichtig: Man will ja das Publikum am Ball halten, also soll es auch neben den Nachrichtenbildern etwas zu sehen geben. Nachrichtenmoderatorin wollen viele werden, die besonders motivierten Anwärterinnen könnten beweisen, wie „loyal“ sie sind – das erhöht die Chancen, vor die Kamera zu kommen. Fox News verklagen? Vergiss es. Aber den CEO, Roger Ailes, persönlich verklagen? – Riskant, aber denkbar. Gretchen Carlson hat es gemacht: Sie ist ausgezogen, CEO Roger Ailes zu Fall zu bringen. Sogleich formiert sich ein „Team Roger“, andere Kolleginnen schweigen. Dauerhaft? VOM ENDE DES SCHWEIGENS Nach der Sky-Miniserie The Loudest Voice erzählt auch ein Film von Fox News und Roger Ailes – und einem ersten Meilenstein der #metoo-Bewegung. Während die

Serie sich mit der Gründung und Ailes’ Haltung beschäftigte (zum Beispiel während der Terroranschläge am 11. September 2001 und während Präsidentschaftswahlen), aber auch das Ende seiner Karriere – wegen den Vorwürfen sexuellen Missbrauchs – streifte, konzentriert sich Jay Roach (Trumbo) mit Bombshell auf die Atmosphäre, in der die Mitarbeiterinnen durch das Fernsehstudio stöckelten, und die Strukturen von Fox News. Dabei interessiert er sich besonders für Gretchen Carlson (dargestellt von Nicole Kidman), die nicht länger die „TV-Barbie“ geben wollte; für Megyn Kelly (Charlize Theron), die das Aushängeschild von Fox News war, aber, als sie sich mit Donald Trump – damals Präsidentschaftsbewerber – anlegte, keine Rückendeckung mehr zu erwarten hatte, schon gar nicht von Trump-Freund Ailes. Die dritte Hauptfigur – die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil, die nach einem Meeting hinter Ailes’ verschlossenen Türen aufsteigt und als die Margot Robbie (aktuell auch:

Birds of Prey) zu sehen ist – ist fiktional, basiert aber auf „20 realen Fox News-Mitarbeiterinnen“. Temporeich rekonstruiert Roach den Bruch des langen Schweigens – nach einem Drehbuch von Charles Randolph (The Big Short). Im Serienformat verwandelte sich Russell Crowe in den Egomanen Ailes – im Film walzt John Lithgow (Friedhof der Kuscheltiere) durch den Sender. www.bombshell-film.de

BOMBSHELL – DAS ENDE DES SCHWEIGENS KINOSTART 14.02., USA 2019, REGIE Jay Roach, MIT Charlize Theron, Nicole Kidman, Margot Robbie, John Lithgow, Kate McKinnon, FILMLÄNGE 109 Min., © Constantin Film DOT.movie 39

038_LITTLE WOMEN BOMBSHELL_k.indd 39

15.01.20 17:56


krisen MANAGEMENT

text: Nicole Albiez

BFF mit Hitler

Mit „JoJo Rabbit“ stellt Taika Waititi einen zehnjährigen Nazi ins Zentrum: eine „Anti-Hass-Satire“.

B

raucht er Zuspruch, erhält JoJo ihn von seinem imaginären Freund. Andere haben dafür sprechende Hasen (Mein Freund Harvey) an ihrer Seite – oder Unterstützer wie Bogus, die in der gemütlichen Form von Gérard Depadieu daherkommen, erdacht. Der zehnjährige Johannes „JoJo“ Betzler (Roman Griffin Davis) hat aber niemand Geringeren als einen imaginären Hitler im Kinderzimmer zur Seite. Aber wen wundert’s, ist der Bub selbst doch ein „fanatischer

Nazi“ und kann es nicht erwarten, nun endlich der Hitlerjugend anzugehören. Was er noch nicht weiß und was seine Welt verändern wird: JoJos heiß geliebte, alleinerziehende Mutter engagiert sich im Widerstand und hält außerdem ein jüdisches Mädchen (Thomasin McKenzie) in der Dachkammer ihres Hauses versteckt. Eine Jüdin! Eine, vor der er immer gewarnt wurde! Was wird der Zeit seines Lebens der Propaganda ausgesetzte kleine Nazi unternehmen? What would

Adolf Hitler do? Also der imaginäre? Und warum hat das Mädchen, Elsa, trotzdem irgendwie die Karten in der Hand? IMMER ZWISCHEN SPASS UND TÖDLICHEM ERNST Der neuseeländische Regisseur Taika Waititi, der so Unterschiedliches wie die Vampir-Mockumentary 5 Zimmer Küche Sarg (2014) und Thor: Tag der Entscheidung (2017) vorlegte, bearbeitet nun Christine Leunens’ Roman „Caging Skies“ filmisch. Dabei will er sehr viel: eine groteske Satire schaffen, aber auch – im immer aufgekratzten Ton – eine Atmosphäre für Drama in einem Coming-of-Age-Szenario schaffen: immer zwischen Spaß und tödlichem Ernst changierend. Am besten funktioniert JoJo Rabbit in satirischen Momenten. Wenn etwa Sam Rockwell und Rebel Wilson sich überschäumend um die heranzuzüchtenden Nachwuchsnazis

40 DOT.moviE

040_JOJO RABBIT_kp.indd 40

15.01.20 18:01


kümmern. Oder wenn die Beatles für Hitlergrüße singen: „Komm gib mir deine Hand“. DURCH DEN FILTER EINES ZEHNJÄHRIGEN Als Waititi Leunens’ Roman in die Hände bekam, fühlte er sich „gerade davon angezogen, dass die Geschichte durch die Augen eines von den Erwachsenen mit Hass indoktrinierten deutschen Kindes erzählt wurde. Seit ich selbst Kinder habe, wird mir immer stärker bewusst, dass wir Erwachsene dazu da sind, unsere Kinder durch das Leben zu geleiten und sie zu besseren Versionen von uns selbst zu erziehen. Doch in Kriegszeiten machen Erwachsene oft genau das Gegenteil. Tatsächlich erscheint in jenen Zeiten das Verhalten von Erwachsenen, aus der Perspektive von Kindern betrachtet, chaotisch und absurd, wo doch gerade dann die Welt dringend Führung und Ausgeglichenheit nötig hätte“, so der Regisseur, der

seinen Film als eine „Anti-HassSatire“ anlegt und in die Fußstapfen seiner Helden – etwa Mel Brooks (The Producers), Charlie Chaplin und Ernst Lubitsch – zu treten versucht. Erzählt wird hier ganz klar aus der Perspektive eines Zehnjährigen; das zeigt sich vor allem, wenn der Krieg schließlich im beschaulichen Örtchen Falkenheim ankommt – und alle (etwa Sam Rockwell) wie hysterische Puppen agieren. Waititi selbst ist im Film als der imaginäre, tölpelhafte Hitler

zu sehen, der dazu da ist, einem einsamen Jungen, der (noch) von nichts eine Ahnung hat, ein wenig Sicherheit zu geben; einem Buben, der nicht einmal einem Hasen ein Haar krümmen könnte. www.JoJoRabbit-derFilm.de JOJO RABBIT KINOSTART 23.01., D/USA 2019, REGIE Taika Waititi, MIT Roman Griffin Davis, Taiki Waititi, Sam Rockwell, Scarlett Johansson, Rebel Wilson, Thomasin McKenzie, FILMLÄNGE 108 Min., © The Walt Disney Company

MIT DEN STIMMEN VON

JELLA HAASE LOUIS HOFMANN LEON SEIDEL ELKE HEIDENREICH BILL MOCKRIDGE UND MARIE-LUISE MARJAN

www.dieheinzels.de 040_JOJO RABBIT_kp.indd 41

AB 31. JÄNNER IM KINO DOT.movie

41

15.01.20 18:01


textE: Nicole Albiez

Leben im Pulverfass

Ein durch und durch energiegeladener Thriller holte in Cannes den Preis der Jury und nun eine Oscarnominierung. Die Pariser Vororte brennen: „Die Wütenden – Les Misérables“. krisen MANAGEMENT

G

leich sein erster Einsatz in der Einheit für Verbrechensbekämpfung in Montfermeil lässt den Polizisten Stéphane (Damien Bonnard) ziemlich irritiert zurück. Seine Kollegen gehen mit den Spannungen im Viertel nach eigenem Gutdünken um: Sie haben sich mit ihren Methoden den Gesetzen der Straße angepasst, Regeln und die Grenzen des Legalen gelten nicht, Stéphanes Kritik wird abgeschmettert: Lang gediente Kollegen wie Chris und Gwada sehen sich im Recht, und er, der Neuling, habe überhaupt keine Ahnung, was hier in den Plattenbauten von Les Bosquet in Clichy-Montfermeil, die Gewaltbereitschaft atmen, los sei. Sie haben sich mit den Crime Lords arrangiert: um die Kontrolle zu behalten, aber auch um sich ihre eigene Situation ein wenig aufzubessern. „Das Gesetz bin ich“, lässt Chris wissen – und filzt auch gerne einmal auf aufdringlich-dominante Art drei

Schülerinnen, die einfach nur an der Haltestelle auf ihren Bus warten. Womit Stéphane und seine neuen Kollegen nun konfrontiert sind, ist aber in der Tat auch außergewöhnlich: Im Viertel wurde ein Löwenbaby gestohlen – das lebende Maskottchen eines Clanchefs; die Situation auf der Straße – zwischen Gangs, selbst ernannten Bürgermeistern und chronischen Schulschwänzern – droht endgültig zu eskalieren. Dass die Polizei bei ihrer fragwürdigen Vorgangsweise gegen einen jugendlichen Verdächtigen gefilmt wird, heizt die Stimmung zusätzlich auf: Cops gegen Kids, Kids gegen Cops. Mittendrin steht der rechtschaffene Stéphane und weiß nicht, wie er seine Rolle in dem brennenden Ganzen sieht. IMMER IM SURVIVALMODUS Ladj Lys harter, feuriger Thriller wurde in Cannes mit dem Preis der Jury ausgezeichnet und erhielt nun auch eine Oscarnominierung als bester internationaler Film. Der Regisseur, der bisher im Dokumentarischen gearbeitet hat, weiß, wovon er erzählt: Er selbst ist in Montfermeil aufgewachsen und filmte einfach immer mit. Sein aufsehenerregendes Spielfilmdebüt hier, am Schauplatz von Victor Hugos Roman „Les Misérables“, macht klar, dass sich in den letzten 150 Jahren wenig geändert hat in den Vororten, die von Armut, Chancenlosigkeit und sozialen Spannungen geprägt sind, wo Jugendliche mit Migrationshintergrund und die Polizei sich immer im Krieg befinden; wo 2005 die Straßenaufstände von Paris ihren Anfang nahmen. „Merkt Euch, Freunde! Es gibt weder Unkraut noch schlechte Menschen. Es gibt bloß schlechte Gärtner“, so Victor Hugo in „Les Misérables“. facebook.com/diewuetenden.derfilm/ DIE WÜTENDEN – LES MISÉRABLES KINOSTART 24.01., F 2019, REGIE Ladj Ly, MIT Damien Bonnard, Alexis Manenti, Djebril Didier Zonga, FILMLÄNGE 103 Min., © Constantin Film

42 DOT.moviE

042_LES MISERABLES_k.indd 42

15.01.20 18:20


www.sonypictures.at

LittleWomen_Dot.indd 1

AB 31. JÄNNER IM KINO 09.01.20 16:25


Abgeriegelt „Black Panther“ Chadwick Boseman stößt in „21 Bridges“ auf eine Verschwörung.

Zeitpunkt des Todes: Elizabeth Lail, der in der Netflix-Serie „You“ ein Stalker übel mitspielte, muss nun wieder dem Tod ins Auge blicken: durch die App „Countdown“.

W

M

anhattan, New York. Bei einem völlig in die Hose gegangenen Drogenraub werden nicht weniger als acht Polizisten von zwei Verbrechern erschossen. Der in Ungnade gefallene Cop Andre Davis (Chadwick Boseman, Black Panther) bekommt die Chance, seinen Ruf wieder reinzuwaschen. Doch dafür muss er die beiden Mörder dingfest machen – und dafür hat er lediglich eine Nacht lang Zeit. Für diese Mammutaufgabe greift Davis zu rigorosen Maßnahmen: Die ganze Insel, konkret 21 Brücken, soll abgeriegelt und anschließend mit Polizisten überflutet werden. Doch je tiefer sich Andre Davis in die Hetzjagd verrennt, desto deutlicher wird, dass an der Geschichte wesentlich mehr dran hängt als ein schiefgegangener Raub. 21 Bridges ist ein Polizeifi lm, wie er im Buche steht. Dank detaillierter Beratung durch reale Beamte wird dieses packende Katz-und-Maus-Spiel mit realistischen Handlungsschritten unterfüttert. Doch trotz ausgeklügelter Polizeimanöver weiß man nie so genau, wer denn nun der Jäger und wer der Gejagte ist. www.facebook.com/21Bridges.derfilm 21 BRIDGES KINOSTART 07.02., USA 2019, REGIE Brian Kirk, MIT Chadwick Boseman, Sienna Miller, Taylor Kitsch, Gary Carr, JK Simmons, FILMLÄNGE 101 Min., © Constantin Film

elches Pokémon bin ich? Mach schnell den Test. Wie schaut du mit 80 aus? Die FaceApp weiß es. Sie sagt es dir aber nur, wenn du ihr Zugriff auf deine Fotos und Daten gewährst. Aber egal. Dass Apps mit einer riskanten Fußnote daherkommen können, wissen wir inzwischen (und akzeptieren es). Regisseur Justin Dec dreht das Ausmaß und die Folgewirkungen mit Countdown ein Quäntchen weiter: eine App, die deinen Todeszeitpunkt voraussagt? Klingt makaber-lustig und ohnehin nur nach einem Spiel. Die Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail, You – Du wirst mich lieben) ist eine derer, die die App runterlädt und ungelesen die Nutzungsbedingungen akzeptiert. Während ihre Freundinnen und Arbeitskollegen noch Jahrzehnte vor sich haben, macht bei ihr die Antwort weniger Spaß: 2 Tage und 22 Stunden bleiben ihr laut Countdown noch. Während die Uhr tickt, erzählen ihr andere, wie haargenau die App bisher den Moment des Ablebens vorhergesagt hat. Gemeinsam mit Matt (Jordan Calloway), dessen Zeit ebenfalls abläuft, versucht sie, den tödlichen Countdown zu stoppen. Dafür bleiben ihnen zwei Tage, dann ein Tag, dann nur noch eine Stunde … www.countdown-film.de

COUNTDOWN KINOSTART 31.01., USA 2019, REGIE Justin Dec, MIT Elizabeth Lail, Peter Facinelli, Jordan Calloway, Talitha Bateman, FILMLÄNGE 90 Min., © Constantin Film

44 DOT.MOVIE

044_BRIDGES COUNTDOWN ALLES_k.indd 44

15.01.20 17:53

Sonic_H


KRISEN MANAGEMENT

Grotesk gütig Giorgio Pasotti verlegt „Adams Äpfel“ u.a. mithilfe von Robert Palfrader nach Südtirol: „Alles wird gut“.

E

r solle sich selber eine Aufgabe stellen, fordert der Priester Ivan (Regisseur Giorgio Pasotti) von seinem neuen Schützling. Der nimmt das Resozialisierungprogramm nicht ganz ernst und offenbart dem naiv wirkenden

Ivan mit sarkastischer Note, einen gigantischen Apfelstrudel backen zu wollen – mit den Äpfeln des Baumes der Kirchengemeinde. Das Vorhaben wird schwierig, scheint sich doch alles gegen Adamo (Claudio Amendola), den straffälligen Neofaschisten mit Beziehungen zur Mafia, verschworen zu haben. Ist es womöglich gar Gott, der Katastrophen biblischen Ausmaßes – gefräßige Würmer, Gewitter … – schickt, um das Vorhaben aufzuhalten? Die groteske Situation im Garten ist nicht die einzige, die auffällig ist: Ivan hat

weitere „verlorene Seelen“ aufgenommen – einen Sexualstraftäter (Robert Palfrader), einen Choleriker im terroristischen Bereitschaftsdienst (Aram Kian) –, der mit den meisten Problemen ist aber offenbar er selber. Der Meister der Verdrängung glaubt mit Bestemm an das Gute im Menschen und klammert sich an seinen Glauben. Adamo kann sich nur wundern. Und da er kein netter Zeitgenosse ist, macht er sich daran, Ivans Glauben zu brechen. Die Geschichte von den Äpfeln wurde schon einmal erzählt: Im Jahr 2005 legte Anders Thomas Jensen seine hoch erfolgreiche Groteske Adams Äpfel vor. Nun wird die Geschichte aus dem protestantischen Norden in ein katholisches Umfeld geholt. www.alleswirdgutfilm.com ALLES WIRD GUT KINOSTART 23.01., Südtirol 2019, REGIE Giorgio Pasotti, MIT Claudio Amendola, Giorgio Pasotti, Robert Palfrader, Aram Kian, Gerti Drassl, FILMLÄNGE 90 Min., © Einhorn Film

AB 13. FEBRUAR NUR IM KINO!

/ConstantinFilmÖsterreich # SonicFilm sonic-derfilm.de @SonicMovie @ConstantinFilm_Oesterreich /ConstantinFilmÖsterreich

Sonic_Hedgehog_170x120+3.indd 1 044_BRIDGES COUNTDOWN ALLES_k.indd 45

DOT.MOVIE 45

11.01.20 17:54 09:11 15.01.20


Beschleunigte Herzfrequenz Simon Verhoeven sorgt bei Elyas M’Bareks und Palina Rojinskis Rendezvous für Adrenalin: „Nightlife“.

krisen MANAGEMENT

M

anche müssen erst gemeinsam auf Urlaub oder zu IKEA fahren, um zu sehen, was ihre Beziehung aushält. Bei manchen ist die Feuerprobe erst das erste Jahr mit dem gemeinsamen Baby, das beschließt, dass die Nächte nicht zum Schlafen gemacht sind. Und dann gibt es die, die schon nach dem ersten Date wissen, dass sie

nun nichts mehr erschüttern kann. Zwischen Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) und Sunny (Palina Rojinski) hat es sehr vielversprechend angefangen. Wäre da nicht Milos chaotischer Freund Renzo (Frederick Lau): Er hat es sich gerade mit der halben Berliner Unterwelt verscherzt – mit Leuten, deren Todesdrohungen mit gebührendem Ernst vorgetragen werden –, und sein Ärger ist auch Milos Ärger, schließlich stehen sie gemeinsam hinterm Tresen. Milo hält aber wenig von Enzos Vorschlag, Berlin Hals über Kopf zu verlassen: Er hat sich Hals über Kopf verknallt und fiebert dem ersten Date entgegen. Hätte er doch auf Enzo gehört, denn der romantisch angelegte Abend verkommt in Windeseile zu einer durchgeknallten Jagd durch das Berliner Nachtleben. Ein Abend mit zahlreichen Ortswechseln, wüsten Verkleidungen, interessanten Tanzpartnern, Menschen, die über Balkone geschmissen werden … – Alles kann passieren. Selbst große Gefühle.

46 DOT.moviE

046_NIGHTLIFE_k.indd 46

15.01.20 17:28


GUT BESETZT DURCH DEN VALENTINSTAG Simon Verhoeven (Willkommen bei den Hartmanns, Unfriend) hat bereits in Männerherzen (2009) mit Elyas M’Barek (zuletzt: Der Fall Collini) und Palina Rojinski (damals ihre erste Filmrolle) gearbeitet, nun hat er größere und adrenalingeladenere Rollen für sie in petto. Date-Crasher Frederick Lau hat bereits eindrucksvolle Erfahrungen bei Filmen, die durch die Berliner Nacht führen, gesammelt: Er war bei Victoria mit von der Partie. Eine Traumbesetzung für Verhoeven! Ab dem Valentinstag startet die turbulente Komödie in den österreichischen Kinos – und wird für eine unterhaltsame und unvergessliche Date Night sorgen, die zumindest fürs Publikum auch ungefährlich ist. instagram.com/nightlife.derfilm

Kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union

NIGHTLIFE KINOSTART 14.02., D 2020, REGIE Simon Verhoeven, MIT Elyas M’Barek, Palina Rojinski, Frederick Lau, FILMLÄNGE 113 Min., © Warner Bros.

046_NIGHTLIFE_k.indd 47

15.01.20 17:29


WILLST DU WISSEN, WANN DU STIRBST? text: Nicole Albiez

Trauma ohne Bewältigung

Veronika Franz und Severin Fiala lassen auf „Ich Seh Ich Seh“ „The Lodge“ folgen.

D

STERBEN DA GIBT’S NE APP FÜR!

AB 30. JÄNNER IM KINO! www.countdown-film.de

048_THE LODGE_k.indd 48

ie Nachricht von den Heiratsplänen ihres baldigen Exmanns fasst Laura mäßig entspannt auf: Sie fährt nach Hause, setzt sich an den Esstisch, legt ihre Kette ab – und schießt sich in den Kopf. Damit ist nicht zu viel verraten, dies geschieht in den ersten Minuten des Films, mit denen Veronika Franz und Severin Fiala unumwunden klarmachen, dass sie nicht zu Scherzen aufgelegt sind. Der Film, der auf ihr erfolgreiches Filmdebüt Ich Seh Ich Seh folgt, ist gleich ihr englischsprachiges Debüt. Dabei spielen sie mit Versatzstücken des Horrorfilms. Das Setting bietet sich dafür auch sehr an. Ein halbes Jahr nach dem Ableben von Laura erklärt ihr Ex Richard (Richard Armitage) den Kindern Aiden (Jaeden Martell, It) und Mia (Lia McHugh, Along Came The Devil), wie er sich die Weihnachtsfeiertage für die Familie vorstellt: Gemeinsam mit der neuen Frau an seiner Seite, Grace (Elvis Presleys Enkelin Riley Keough, Under the Silver Lake), im Ferienhaus der Familie. Grace und die Kinder könnten sich so auch besser kennenlernen; er arbeitet noch ein paar Tage und stößt zur Bescherung dazu. Dass die Kinder, die den Verlust der Mutter noch längst nicht verarbeitet haben, der Neuen äußerst ablehnend gegenüberstehen, fließt nicht in die Planung ein. Zumindest nicht in die von Richard.

/countdown.derfilm

15.01.20 17:50


HORROR trip

SEELISCHE ABGRÜNDE Franz und Fiala bauen ihren neuen Psycho-HorrorThriller darum auf. Grace ihrerseits bringt ebenfalls ein Trauma mit in den Ferienaufenthalt, der schnell abseitig wird. Draußen herrscht eisige Kälte, drinnen … auch. Spielen die ablehnenden Kinder ihr Spiel, oder ist Grace ein brandgefährliches Psychowrack? Wie labil ist sie, wie entschlossen sind die Kinder, die angehende Stiefmutter loszuwerden? Oder kommen die Irritationen von außen? Das Regieduo streut Hinweise hier, abseitige Requisiten da: Dem Kammerspiel fehlt es definitiv nicht an Atmosphäre und seelischen Abgründen, die verstorbene Mutter (kurz, aber nachdrücklich im Einsatz: Alicia Silverstone) ist immer anwesend. In gut überlegten, groß angelegten Bildern geht der Albtraum Familie über die Bühne, der alle an den Rande des Wahnsinns (und darüber hinaus) führen wird. #TheLodge

THE LODGE KINOSTART 07.02., USA/UK 2019, REGIE Veronika Franz, Severin Fiala, MIT Richard Armitage, Riley Keough, Jaeden Martell, Lia McHugh, Alicia Silverstone, FILMLÄNGE 109 Min., © Constantin Film

AB 11. NOVEMBER IM KINO

AB 7. FEBRUAR IM KINO DOT.movie 49

048_THE LODGE_k.indd 49

15.01.20 17:50


HORROR trip

Don’t overstay your welcome

Blumhouse entdeckt „Fantasy Island“ für sich – und lässt die Charaktere definitiv nicht in die Seventies reisen.

W

er in den 1970er- und 1980er-Jahren auf Fantasy Island landete, war in Sicherheit: Erst wurden den Gästen ihre größten Wünsche erfüllt – zumeist Ruhm und Reichtum –, um sie dann auf dem Weg der Selbsterkenntnis und der wahren Glücksfindung zu begleiten – Zufriedenheit, die eben nicht über Geld kommt. Nach drei Tagen verließen die Gäste freudestrahlend die tropische Insel des mysteriösen Millionärs Mr. Roarke. Wenn die Produktionsfirma Blumhouse nun die Neuinterpretation des Stoffs abliefert (Regie: Jeff Wadlow, Wahrheit oder Pflicht), der große Erfolge im Serienformat feierte, weiß man, dass die Seventies längst vorbei sind und die Fantasien der Gäste sich in Albträume verwandeln werden – stammen aus dem Hau-

se Blumhouse doch Filme wie Get Out, die jüngsten Geschehnisse an Halloween, Split, Insidious, Sinister, Paranormal Activity, Happy Deathday, Wahrheit oder Pflicht, The Visit, The Purge – kurz gefasst: einfach nichts, was nach entspannenden Strandtagen klingt. Und so kommt es auch. ZERTIFIKAT FÜR HORRIBILITÄT Mr. Roarke erfüllt auf seiner abgelegenen tropischen Insel Fantsy Island also die geheimsten Wünsche seiner Gäste. Das klingt ein wenig nach dem, was man von Jeffrey Epsteins Little St. James Island sagt. Jemand hätte den Besuchern (darunter Maggie Q, Die Bestimmung, und Lucy Hale, Wahrheit oder Pflicht) vielleicht noch mal in Erinnerung rufen sollen, dass man aufpassen soll, was man sich

wünscht – denn Rachegelüste, Action-Geballere und das Wachküssen eines vergangenen Lebens haben unter Umständen Konsequenzen, die in den hoffnungsvoll ausgesprochenen Begehrlichkeiten nicht mitbedacht wurden … „The island is twisting what we asked for“, lautet eine späte Erkenntnis. Dann wissen die Beteiligten aber bereits, dass sie der Location bei Tripadvisor sicher kein Zertifikat für Exzellenz verleihen würden. Und dass in der Realität der Insel auch nicht davor zurückgeschreckt wird zu töten. Enjoy your stay, don’t overstay … www.FantasyIslandFilm.de FANTASY ISLAND KINOSTART 21.02., USA 2020, REGIE Jeff Wadlow, MIT Michael Peña, Lucy Hale, Maggie Q, Austin Stowell, FILMLÄNGE 90 Min., © Sony Pictures

50 DOT.moviE

050_FANTASY ISLAND_kp.indd 50

15.01.20 17:26


KINO GUTSCHEINE SCHENKEN!

T

JETZ

INE ONLELLEN! BEST

Die Geschenkidee für jeden Anlass: Star Movie-Gutscheincards. Im Wert ab 10 Euro und bei jedem Film einlösbar. Bei Jung und Alt immer beliebt! Erhältlich an den Kinokassen, starmovie.at oder in vielen Shops! FIRST CLASS KINO FÜR EINE FIRST CLASS ZEIT. _Starmovie_060.indd 1

19.03.19 15:59


EINE FRAGE DER HALTUNG

Glaubenskampf

Über Standfestigkeit, über Haltung: Terrence Malick erzählt vom österreichischen Kriegsdienstverweigerer Franz Jägerstätter: „A Hidden Life“.

EIN VERBORGENES LEBEN – A HIDDEN LIFE KINOSTART 31.01., D/USA 2019, REGIE Terrence Malick, MIT August Diehl, Valerie Pachner, Maria Simon, Tobias Moretti, Bruno Ganz, Matthias Schoenaerts, Karin Neuhäuser, Ulrich Matthes, Karl Markovics, FILMLÄNGE 173 Min., © Filmladen

…wenn die Welt immer besser wird, so ist das zum Teil auf Taten ohne historischen Rang zurückzuführen; und dass es um den Leser und mich nicht so schlecht steht, wie es sein könnte, das verdanken wir zur Hälfte den Menschen, die voll gläubigen Vertrauens ein Leben im Verborgenen geführt haben und in Gräbern ruhen, die kein Mensch kennt.“ – Diese Worte von George Eliot – ihr Schlusswort aus „Middlemarch“ – begleiten Terrence Malicks neue Arbeit. Malick (The Tree of Life, Knight of Cups) gedenkt eines Menschen, der ein solches – kurzes – Leben geführt hat; ein Leben mit Haltung. Er beschäftigt sich mit dem – hierzulande gar nicht so unbekannten – österreichischen Landwirt und Wehrdienstverweigerer Franz Jägerstätter (*1907–1943), der im Zweiten Weltkrieg allen Konsequenzen ins Auge sah, um nicht auf Hitler einen Eid schwören zu müssen und in einen Kampf zu ziehen, den er als grundsätzlich falsch ansah. Seine (ebenfalls sehr fromme) Frau Franziska war immer auf seiner Seite, auch wenn sie mit der harten Landwirtschaft, mit drei Kindern

und in der engen Ortschaft, in der ein Ausscheren nicht vorgesehen war, selber zu kämpfen hatte. INNERER KAMPF In den für ihn berühmten ausladenden, atmosphärischen Bildern und wenigen Dialogzeilen (aus dem Off) stellt Malick die Geschehnisse nach, die im oberösterreichischen St. Radegund ihren Ausgang nahmen: Sattes Grün wird auf Dunkelheit treffen. Malick greift dabei auch auf den Briefwechsel zwischen dem in Wehrmachtsuntersuchungsgefängnissen einsitzenden Jägerstätter und seiner Frau Franziska zurück, die in Buchform erschienen sind. Die großen Bilder, in natürlichem Licht eingefangen, fügen sich zu einem intensiven, natürlich auch dem Pathos nicht abgeneigten Drama zusammen, dessen musikalische Ebene James Newton Howard erdacht hat und die Jägerstätters inneren Kampf unterstreicht. Die Intensität ist auch August Diehl, der Jägerstätter spielt, und Valerie Pachner (als seine Frau) zu verdanken. www.ein-verborgenes-leben.de

52 DOT.moviE

052_VERBORGENES INTRIGE_k.indd 52

15.01.20 17:23


Skandalöse Wahrheit Roman Polanski verfilmt den Bestseller von Robert Harris: „Intrige“.

ELYAS M´BAREK

PALINA ROJINSKI

FREDERICK LAU

E

r wird in einer öffentlichen Zeremonie erniedrigt und degradiert und zu lebenslanger Haft auf die Teufelsinsel im Atlantik verbannt. Dabei hat der jüdische Offizier Dreyfus (Louis Garrel, Saint Laurent) den Hochverrat, der ihm vorgeworfen wird, nicht begangen. Von entlastendem Material wollen seine Vorgesetzten aber nichts wissen. Roman Polanski hat sich mit der Dreyfus-Affäre beschäftigt, die Frankreich im späten 19. Jahrhundert erschütterte. Erschüttert war auch der junge Polanski, als er die in Das Leben des Emile Zola dargestellte Degradierung des Hauptmanns Dreyfus sah: „Schon damals sagte ich mir, dass ich eines Tages einen Film über diese schreckliche Geschichte machen könnte. (…) Die Geschichte eines Mannes, der zu Unrecht verurteilt wurde, ist immer faszinierend, aber der Film behandelt auch ein sehr aktuelles Thema, angesichts des zunehmenden Antisemitismus.“ Jean Dujardin (The Artist) wird als Geheimdienstchef Marie-George Picquart an Dreyfus’ Schuld zu zweifeln beginnen und entgegen seines Befehls weiterermitteln … In Venedig gab’s dafür den Silbernen Löwen. www.facebook.com/Intrige.DerFilm

EIN FILM VON SIMON VERHOEVEN

Ein Date. Eine Nacht. Alles kann passieren...

AB 13. FEBRUAR IM KINO J‘ACCUSE – INTRIGE KINOSTART 07.02., F/I 2019, REGIE Roman Polanski, MIT Jean Dujardin, Louis Garrel, Emmanuelle Seigner, Mathieu Amalric, Melvil Poupaud, FILMLÄNGE 132 Min., © Filmladen DOT.movie 53

052_VERBORGENES INTRIGE_k.indd 53

15.01.20 17:23


FAMILY affairs

Eine Hochzeit und ein Todesfall

Das „Klassentreffen“ ist vorbei, jetzt steht für Til Schweiger „Die Hochzeit“ an.

A

ls sie 2018 ihr Klassentreffen 1.0 zelebrierten, stand es nicht gerade gut um die Freunde Nils (Samuel Finzi) und Andreas (Milan Peschel) – von ihren Liebsten ignoriert oder verlassen, hatten sie wenig Lust auf das anstehende „Mein Haus, meine Familie, meine Karriere“-Wetteifern. Nur DJ Thomas (Til Schweiger) war begeistert bei der Sache. Ähnlich ist es jetzt: Thomas und seine große Liebe Linda (Stefanie Stappenbeck) planen ihre Hochzeit, was nicht nur eine Zeit der Vorfreude, sondern auch eine Zeit der Krisen ist: Nils muss sich mit einem One-NightStand seiner Frau auseinandersetzen, Andreas sitzt – knapp vor der Trennung – in der Paartherapie. Thomas’ neues Album erhält verheerende Kritiken (was sich auf moralisch bedenkliche Weise vielleicht noch retten lässt), während Linda sich mit Thomas’ Mutter und deren Vorstellungen an die Schwiegertochter konfrontiert sieht (sie sind nicht gerade geschmackssicher). Und dann kommt es auch

54 DOT.moviE

054_HOCHZEIT ENKEL_k.indd 54

noch beim Junggesellenabschied zu einem Todesfall – bei dem es sich nicht nur um einen alten Freund von Nils, Andreas und Thomas handelt, sondern außerdem um die Affäre von Nils’ Frau … Wird diese in wenigen Tagen anstehende Hochzeit nun überhaupt noch stattfinden? Geht sich dazwischen noch schnell eine Beerdigung aus? Vor allem, wenn diese durch das Chaos, das die drei Freunde und Thomas’ Tochter Lili (Lilli Schweiger) verbreiten, verschoben werden muss? Und bei der die Torten fliegen, noch ehe jemand die Chance auf ein Gelübde hat?

Wird bei all dem Durcheinander noch ein Ja-Wort zu hören sein? EIN WIEDERSEHEN Ob durch Liebesbeziehungen oder Freundschaften: „Sein Glück kann man nicht alleine finden.“ Das ist die Aussage, die Til Schweiger mit seiner turbulenten Komödie verbreiten möchte. Er hat für die Fortsetzung, die eine emotionale Achterbahnfahrt für die Figuren bedeutet, das altbewährte Team zusammengetrommelt. Nicht zum letzten Mal: Ein dritter Filmteil ist bereits in Vorbereitung. www.barefootfilms.de

DIE HOCHZEIT KINOSTART 24.01., D 2019, REGIE Til Schweiger, MIT Til Schweiger, Milan Peschel, Samuel Finzi, Lilli Schweiger, Stefanie Stappenbeck, Katharina Schüttler, Jeanette Hain, © Warner Bros.

15.01.20 17:20


text: Max Gfrerer

Generationen-Clash

Gelangweilte Rentner finden eine neue Lebensaufgabe: „Enkel für Anfänger“.

K ENKEL FÜR ANFÄNGER KINOSTART 06.02., D 2019, REGIE Wolfgang Groos, MIT Maren Kroymann, Heiner Lauterbach, Barbara Sukowa, Julius Maximilian Weckauf, Palina Rojinski, FILMLÄNGE 102 Min., © Constantin Film

onflikte zwischen Generationen sind selbstverständlich. Es gibt sie vermutlich schon so lange wie die gesamte Menschheit. Und selbst davor hat wohl der jüngere Homo habilis dem älteren Homo habilis genervt eine fortschrittlichere Handhabe von rudimentärem Werkzeug nahegelegt. Gerade derzeit ist das Duell „Jung gegen Alt“ nicht zuletzt wegen Bewegungen wie „Fridays for Future“ und den allerorts aufpoppenden Ökologie-Debatten unübersehbar. In Wolfgang Groos‘ (Hexe Lilli rettet Weihnachten) Komödie Enkel für Anfänger geht es keineswegs so politisch zur Sache, jedoch zeigt der Film auch hier auf lustige Art und Weise (und auf der anderen Seite beängstigend lebensnah), dass drei verschiedene Altersgruppen zwar dieselbe Sprache sprechen können, das aber noch lange nicht bedeutet, dass sie einander auch verstehen.

GEFORDERTE SENIOREN Die kinderlosen Senioren Karin (Maren Kroymann, Der Junge muss an die frische Luft), Philippa (Barbara Sukowa, Vor der

Morgenröte) und Gerhard (Heiner Lauterbach, Der Fall Collini) wissen jedenfalls die erfrischende Gesellschaft von Heranwachsenden durchaus zu schätzen. Kein Wunder. Die Alternativen wären nämlich Bingo, Nordic Walking oder griesgrämig durchs Fenster im Hof spielende Kinder anzubrüllen. Und da Philippa als Paten-Oma bereits gute Erfahrungen gemacht hat, beschließen die anderen beiden sich ebenfalls als Leihoma bzw. -opa zur Verfügung zu stellen. Zu diesem Zeitpunkt ahnen sie noch nicht, dass der Grat zwischen etwas Farbe im grauen Pensionisten-Alltag und totalem Chaos ein schmaler sein kann. Denn nicht nur die Kinder halten die Senioren auf Trab, auch die dazwischenliegende Generation, die Eltern der Sprösslinge, sind manchmal eine wahre Zumutung für unsere Protagonisten. Enkel für Anfänger zeigt jedoch, dass sich Menschen unterschiedlichen Alters nicht so einfach auseinanderdividieren lassen, selbst wenn sie Kilometer aneinander vorbeikommunizieren. Eine Botschaft, die aktuell auch im wahren Leben eine große Runde machen sollte. #enkelfüranfänger DOT.movie 55

054_HOCHZEIT ENKEL_k.indd 55

15.01.20 17:20


Der Superheld der Empathie

Robert Downey Jr. kann mit Tieren sprechen: Er wird zum legendären „Dr. Dolittle“.

kids

& FAMILY DIE FANTASTISCHE REISE DES DR. DOLITTLE – DOLITTLE KINOSTART 30.01., USA 2020, REGIE Stephen Gaghan, MIT Robert Downey Jr., Antonio Bandreas, Michael Sheen, Harry Collett, Emma Thompson, Rami Malek, John Cena, Kumail Nanjiani, Octavia Spencer, Tom Holland, Ralph Fiennes, Selena Gomez, Marion Cotillard, FILMLÄNGE 106 Min., © UPI

E

ine Rheumapatientin, die sich erst auf einen Igel setzt und dann entsetzt das Weite sucht, ist die vierte Patientin, die der tierliebe, eigentlich für Menschen zuständige Doktor John Dolittle mit seinem Heim vergrault. Nach und nach wendet er sich immer mehr von den Menschen ab und ist nur noch für die Tiere da, was für ihn auch deswegen keine Vereinsamung bedeutet, da er ihre Sprache spricht. Seit 1920 kann sich Dr. Dolittle mit Tieren verständigen – damals nämlich veröffentlichte der britische Schriftsteller Hugh Lofting das Kinderbuch „Doktor Dolittle und seine Tiere“, das der Auftakt einer ganzen Reihe sein sollte. Mehrfach wurde das Buch verfilmt: Das Filmmusical von 1967 – mit Rex Harrison als Dolittle –, ruinierte das Studio 20th Century Fox beinahe (auch wenn Doctor Dolittle neun Oscar-Nominierungen erhielt); Fox hatte den finanziellen Erfolg durch die Neuveröffentlichung von The Sound of Music bitter nötig. 1998 und 2001 war es etwa Eddie Murphy, der als Tierarzt mit seinen Patienten sprechen konnte – in einer recht freien Adaption.

TIERISCHE BERÜHMTHEITEN Nun folgt eine sehr opulente, vielschichtige Umsetzung des Stoffes: Robert Downey Jr. ist nun derjenige, der sich immer mehr von den Menschen abwendet: Nach dem Tod seiner Frau verschanzt sich der exzentrische Arzt hinter den Mauern des „Dolittle Manor“ und lebt dort gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe exotischer Tiere: „He doesn’t care about anyone, anything, anywhere, anymore.“ Nach sieben Jahren der Isolation von den Menschen lockt ihn erst eine schwere Erkrankung der jungen Queen Victoria

56 DOT.moviE

056_DR. DOLITTLE_k.indd 56

15.01.20 17:17


(Jessie Buckley) wieder hervor: Er bricht auf, um ein Heilmittel für seine Majestät aufzutun – eine Mission mit neuen Freunden, alten Feinden und einem Wiedererwachen des alten Witzes und Lebensmuts, der Dolittle eigen ist. Immer mit dabei: Neben seinem selbst ernannten Lehrling (Harry Collett) seine tierische Familie, zu der ein ängstlicher Gorilla (Stimme: Rami Malek), eine naive Ente (Octavia Spencer), ein zynischer Strauß (Kumail Nanjiani), ein fröhlicher Eisbär (John Cena) und ein eigensinniger Papagei (Emma Thompson) zählen. GEMEINSAMKEITEN, NICHT UNTERSCHIEDE Die Geschichte um den Arzt, der mit Tieren spricht, hat schon immer überbordende Fantasie erlaubt. Die heutigen gestalterischen Möglichkeiten tun das Ihre dazu – und so auch Regisseur Stephen Gaghan, dem die Geschichte von Dolittle viel bedeutet. Als dessen Superheldenqualität würde Gaghan die Fähigkeit zuzuhören verstehen. „Der Grund, warum er mit all diesen Lebewesen kommunizieren kann, ist seine außerordentliche Empathiefähigkeit. Jeder hat etwas zu sagen. Es gibt Gesichtspunkte in der Natur, die unsere Aufmerksamkeit verdienen. Bei Dolittle geht es darum, Gemeinsamkeiten – nicht Unterschiede – zu finden. Wann auch immer jemand von uns das macht, macht uns das besser.“ Gaghan hat ein episches und spaßiges Abenteuer für die ganze Familie geschaffen – einen Film mit großem Schauwert –, bei dem auch Hauptdarsteller Robert Downey Jr. und seine Frau Susan Downey als Co-Produzenten euphorisch mitmischten. Es sei ein Film für Vier- bis 94-Jährige, so Downey und seine Frau zufrieden; für die Älteren gäbe es den subversiven Humor; der Film erinnere sie außerdem an Familienfilmklassiker wie Mary Poppins und Tschitti Tschitti Bäng Bäng. – Filme, die in eine magische Welt entführen; Welten, in denen einfach alles möglich ist. Auch Empathie. Die für heute wichtige, aber zugleich zeitlose Neuinterpretation hat definitiv das Zeug dazu, ein solcher Filmklassiker zu werden. www.universalpictures.at/dolittle

ChaosAufDerFeuerwache.de

/Paramount.Pictures.Germany.Kino

#ChaosAufDerFeuerwache

@Paramount_Kino

@Paramount_Pictures_Germany

/ParamountPicturesGER

Ab 6. Februar im Kino! DOT.movie 57 ChaosAufDerFeuerwache.de

056_DR. DOLITTLE_k.indd 57

/Paramount.Pictures.Germany.Kino

#ChaosAufDerFeuerwache

@Paramount_Kino

@Paramount_Pictures_Germany

/ParamountPicturesGER

15.01.20 17:17


kids

& FAMILY DIE HEINZELS – RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN KINOSTART 31.01., D 2020, REGIE Ute von Münchow-Pohl, MIT Jella Haase, Elke Heidenreich, Louis Hofmann, FILMLÄNGE 75 Min., © TOBIS Film

Zipfelmützen-Power

Von den verstaubten Märchenbüchern des 19. Jahrhunderts auf die Kinoleinwände – die Heinzelmännchen sind zurück und mischen die Welt in „Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen“ ordentlich auf.

H

urra, die Heinzelmännchen sind wieder da! Mehr als 250 Jahre ließen die kleinen Helferlein auf sich warten, um nun endlich wieder auf der Bildfläche zu erscheinen und mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent und Witz die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher zu erobern. Einer bekannten Kölner Sage aus dem 19. Jahrhundert nach

erledigten die kleinen, fleißigen Gesellen nachts die Arbeit der Menschen. Die einzige Bedingung: Die winzigen Hausgeister wollten nicht gesehen werden und ihre Tätigkeiten unbehelligt verrichten. Die Menschen konnten ihre Neugierde kaum im Zaum halten, und ein besonders sensationslustiges Exemplar streute eines Nachts Erbsen aus, um die kleinen Sagenwesen auszutricksen. Diese kamen, stolperten und fühlten sich so sehr betrogen, dass sie nie wieder auftauchen sollten. Das heißt bis jetzt, denn was passiert, wenn die sagenumwobenen Hausgeister ins 21. Jahrhundert transportiert werden, zeigt Regisseurin Ute von Münchow-Pohl in Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen. MODERNE ADAPTION Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage, kreieren Drehbuchautor Jan Strathmann und Produzent

Dirk Beinhold einen rasanten, warmherzigen und aufwendigen Animationsspaß rund um Protagonistin Helvi. Gemeinsam mit den Heinzeljungen Butz und Kipp wagt sich das mutige Heinzelmädchen ans Tageslicht und stolpert mit ihrem überbordenden Tatendrang von einem Missgeschick ins nächste. Eine 1:1-Adaption der ursprünglichen Sage stand bei der Entwicklung des Drehbuchs nie zu Debatte. „Wir haben uns gefragt, was aus den kleinen Hausgeistern eigentlich geworden ist, nachdem ihnen so übel mitgespielt wurde“, erklärt Strathmann, „denn das erzählt die Sage nicht. Man hätte unsere Geschichte natürlich auch in der damaligen Zeit, also im frühen 19. Jahrhundert belassen können. Aber es ist spannender, lustiger und dramatischer, wenn man die kleinen Wichte in eine Welt schubst, die sie nicht kennen.“ #dieheinzels

58 DOT.moviE

058_HEINZELS PUMUCKL_k.indd 58

15.01.20 18:10


Zurück in der Werkstatt

Der „Pumuckl“-Film von 1982 wird wieder aufgeführt: „Meister Eder und sein Pumuckl“.

W

ird der Schreinermeister Eder langsam vergesslich oder gar verrückt? Alles ist durcheinander, Werkzeuge finden sich nicht mehr dort, wo er sie ganz bestimmt hingelegt hat. Wir alle wissen, wer in der Werkstatt sein lustiges Unwesen treibt: Ein frecher kleiner Kobold mit knallrotem, wuscheligem Haar, ein Nachfahre der Klabautermänner, ist hier eingezogen. Für den Großteil seiner Umgebung ist er unsichtbar, sodass er mit dem größten Vergnügen Streiche spielen kann – er muss nur aufpassen, dass er nirgends kleben oder hängen bleibt, denn dann wird er sichtbar – und muss bei demjenigen bleiben, der ihn sehen kann … Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder da: Der Film von 1982, Meister Eder und sein Pumuckl, wird wieder aufgeführt (beziehungsweise: in einer restaurierten Variante ins Kino kommen). Er erzählt den Auftakt der unvergesslichen Verbindung zwischen dem bayrischen Schreiner (Gustl Bayrhammer) und dem (Zeichentrick-)Kobold mit der Stimme von Hans Clarin: Meister Eder wird ab sofort – vor allem in drohender Gegenwart von Freunden und Kunden – alle Hände voll zu tun haben. #pumuckl

C INEPL EX X EV ENTK A LEN D ER MEN’S NIGHT

06.02.2020, 20:30 Uhr „21 BRIDGES“ Kinoticket, inkl. einer kleinen Packung M&M´s und eine Coca-Cola Zero Dose 0,33l.

COMIC NIGHT

05.02.2020

„BIRDS OF PREY: THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN“ Für Alle Superhelden Fans im Februar mit „Birds of Prey: The emancipation of Harley Quinn“. Genieße die perfekte Cineplexx Comic Night inkl. einem 0,33l Heineken. *exkl. möglicher Zuschläge

FAMILY DAY

26.01.2020, bis 17:00 Uhr Nur € 4,80* (2D) und € 5,80* (3D) für einen ausgewählten Film sowie einer Flasche Rauch Yippy 0,33l und einer süßen Überraschung für jedes Kind. *ausgenommen MX4D, IMAX, Dolby Cinema, ONYX

L ADIES NIGHT

13.02.2020, 20:15 Uhr „BOMBSHELL“ Das Paket besteht aus dem Kinoticket inkl. Strongbow Cider 0,20l, einer kleinen Packung M&Ms und einem WOMAN-Gutschein. *exkl. möglicher Zuschläge

Weitere Infos zu allen Cineplexx Events findest du online unter www.cineplexx.at/events MEISTER EDER UND SEIN PUMUCKL KINOSTART 06.02., BRD 1982, REGIE Ulrich König, MIT Gustl Bayrhammer, Hans Clarin, FILMLÄNGE 84 Min., © Einhorn Film DOT.movie 59

058_HEINZELS PUMUCKL_k.indd 59

15.01.20 18:11


Magische Außenseiter „Die Wolf-Gäng“ zeigt, dass auch Deutschland sein Hogwarts hat.

Babysitter wider Willen. Unerwartete Herausforderung für gestählte Feuerwehrmänner. Da ist „Chaos auf der Feuerwache“ vorprogrammiert.

F

E

ein Junge wird mittels Brief von der Aufnahme auf einer magischen Schule unterrichtet. Dort angekommen, bildet er gemeinsam mit einer Mitschülerin und einem blassen blonden Jungen ein charmantes Außenseiter-Trio. Bis hierhin stellt sich nur eine Frage: Ist Deutschland echt so dreist und zaubert ein „Harry Potter“-Remake aus dem Hut? Natürlich nicht! Ähnlichkeiten zwischen J.K. Rowlings weltberühmter Reihe und den Abenteuern von Vlad (Aaron Kissiov, Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer), Faye (Johanna Schraml, Tatort: Tod und Spiele) und Wolf (Arsseni Bultmann, Schatz, nimm Du sie!) sind zwar nicht von der Hand zu weisen, es gibt dann aber doch einige Unterschiede. Vlad ist ein Vampir, der kein Blut sehen kann, Faye hat als Fee Angst vor dem Fliegen, und der Dritte im Bunde ist ein Werwolf, der eine Tierhaarallergie mit sich rumschleppt. Kein Wunder, dass die Kinder es auf der berühmten Penner-Akademie, schwer haben. Doch gemeinsam bildet Die WolfGäng ein starkes Team, das sich in der bunten magischen Welt behaupten kann und obendrein so manchem Bösewicht auf die Schliche kommt. #WolfGäng DIE WOLF-GÄNG KINOSTART 24.01., D 2019, REGIE Tim Trageser, MIT Aaron Kissiov, Johanna Schraml, Arsseni Bultmann, Axel Stein, Rick Kavanian, FILMLÄNGE 97 Min., © Sony Pictures Filmverleih

euerwehrmänner (und -frauen) üben den Beruf mit dem größten Heldenpotenzial (wie auch die traurigen Ereignisse in Australien derzeit belegen) aus. Sie riskieren ihr Leben, um jenes anderer Menschen zu retten. Klarerweise handelt es sich nicht immer um einen Großbrand, manchmal (oder öfter) muss auch nur der Keller ausgepumpt oder ein süßes Kätzchen vom Baum geholt werden. Im Zentrum steht aber stets eine gute Tat. Kein Wunder, dass dieser Berufsstand harte Kerle wie Jake Carson (John Cena, Bumblebee), den strengen Leiter seiner Feuerwache, hervorbringt. Doch selbst Typen wie er und seine Mannschaft, die sich wahrhaftig vor nichts und niemandem fürchten, finden in einer ganz speziellen Aufgabe ihren Meister. Als die Truppe bei einem Brandeinsatz drei Kinder rettet und die Eltern nicht auffindbar sind, wird der Kampf gegen die Flammen plötzlich zur Randnotiz. Babysitten heißt die neue, vermeintlich unlösbare, vor allem aber unglaublich witzige Herausforderung. www.facebook.com/playingwithfiremovie

CHAOS AUF DER FEUERWACHE – PLAYING WITH FIRE KINOSTART 06.02., USA 2019, REGIE Andy Fickman, MIT John Cena, Judy Greer, Brianna Hildebrand, John Leguizamo, Keegan-Michael Key, FILMLÄNGE 96 Min., © Constantin Film

60 DOT.moviE

060_WOLF CHAOS SONIC_k.indd 60

15.01.20 18:09


textE: Max Gfrerer

kids

& FAMILY

Rasender Igel

E

Kinodebüt des SEGA-Aushängeschilds „Sonic the Hedgehog“.

r ist blau. Er ist stachelig. Er besitzt die Höchstgeschwindigkeit einer Rakete. Und wenn er genug Emerald-Ringe gesammelt hat, dann wird er zur noch leistungsfähigeren Version seiner selbst, die den Namen Super Sonic trägt. Sonic, der Igel, ist die blitzschnelle SEGA-Antwort auf Nintendos Super Mario. Nun sind Videospiel-Verfilmungen ja längst nichts Neues mehr. Die Zeiten, in denen ein gewisser Dr. Uwe Boll sich als nahezu einziger Filmschaffender an dieses Genre gewagt hat (und in der Regel verstörenden Müll produziert hat), sind längst vorbei. Streifen wie Pokémon Meisterdetektiv Pikachu, Warcraft: The Beginning, Need for Speed oder die aufwendig inszenierte und viel beachtete Netflix-Serie The Witcher interessieren weit über die GamerCommunity hinaus. Nintendo hat es also getan, Blizzard hat es ebenfalls schon gewagt, und nun betritt mit SEGA ein weiterer namhafter Spieleproduzent das Kinoterrain. Dafür schicken die Japaner mit Sonic the Hedgehog niemand Geringeres als das unange-

fochtene Aushängeschild ins Rennen. Und wer Sonic kennt, der weiß, dass Rennen sein Spezialgebiet ist. PUBERTÄRER KUGELBLITZ Auch auf der AntagonistenSeite ließen sich die Macher dieser japanisch-kanadisch-US-amerikanischen Produktion nicht lumpen. Immerhin schlüpfte mit Jim Carrey eine lebende Legende des Komödienfachs in die Rolle des wahnsinnigen Dr. Ivo Robotnik, den Fans der Spiele sowie der Comics natürlich kennen. Carrey darf sich in der Schurkenrolle mal wieder so richtig ausblödeln, hat es aber bitterernst auf den außerirdischen blauen

Kugelblitz abgesehen. Sonic ist sich der Gefahr, in der er schwebt, gar nicht so bewusst. Pubertär und extrovertiert erforscht er seine eigenen Superkräfte, obwohl es wohl besser wäre, auf dem Planeten Erde unerkannt zu bleiben. Zum Glück kann er auf die Unterstützung seines zynischen Polizistenfreundes Tom (James Marsden, The Best of Me – Mein Weg zu dir) zählen. www.facebook.com/sonicmovie SONIC THE HEDGEHOG KINOSTART 13.02., CAN/JPN/USA 2020, REGIE Jeff Fowler, MIT Ben Schwartz, Jim Carrey, James Marsden, Neal McDonough, Tika Sumpter, FILMLÄNGE 100 Min., © Constantin Film

DOT.movie 61

060_WOLF CHAOS SONIC_k.indd 61

15.01.20 18:09


CUNNINGHAM – 14.02. „Any moment ist possible for dancing.“ Auch der Kinobesuch? Definitiv auf der Leinwand! Alla Kovgan

© Polyfilm (2), Stadtkino (2), Filmdelights (1), Thimfilm(2), Alp-Con (1), Concorde Filmverleih (1)

dot.

arthaus

DIE KUNST DER NÄCHSTENLIEBE – LES BONNES INTENTIONS – 07.02. Engagiert und aufopferungsbereit kümmert sich Isabelle um alle, die Hilfe brauchen: Ob Kleiderspende oder Suppenküche – Isabelle ist die Wohltätigkeit in Person. In einem Sozialzentrum, in dem sie Französischunterricht gibt, beginnt sich aber ihr Motiv zu offenbaren: In der Frau mit Helfersyndrom kocht die Eifersucht hoch, als eine andere schnellere Erfolge erzielt und damit auch in der Beliebtheit steigt. Aus welchen Gründen ist man barmherzig, was erhält man selber, wenn man gibt? Fragen wie diesen muss sich Isabelle stellen – auch vor den Augen ihrer sich vernachlässigt fühlenden Familie. Gilles Legrand beschäftigt sich in seiner scharfzüngigen Komödie mit der Natur des Helfens. Agnès Jaoui (Lust auf anderes) spielt die Frau, die gebraucht werden will.

legt eine Arbeit über den legendären Choreografen Merce Cunningham vor, der mit Künstlern wie John Cage und Robert Rauschenberg oder Bands wie Sigur Rós arbeitete, seit den 1940er-Jahren als Tänzer in Erscheinung trat und sich jahrzehntelang visionär mit Tanz und Performance beschäftigte. Seine Kunst kann dank Kovgans Arbeit auf der Leinwand auch in einer 3DVersion erlebt werden.

MARLENE – 24.01. Frank erblickt Marlene auf einem Foto – ein lebensverändernder Moment. Denn Frank ist Auftragskiller, und Marlene soll laut seinem Herzen nicht sein nächster Punkt auf der To-Do-Liste sein. Also stellt er sich gegen das Verbrechersyndikat, für das er bis dato loyal gearbeitet hat. Der Grazer Indie-Regisseur Stefan Müller inszeniert mit Drive eine Liebe unter schwierigen Vorzeichen.

LA GOMERA – 13.02. Der Polizist Cristi (Vlad Ivanov) und sein Verhältnis zur Mafia sind aufgeflogen, fortan wird er auf Schritt und Tritt überwacht und abgehört. Da kann er doch drauf pfeifen, befindet Regisseur Corneliu Porumboiu: Er stellt dem Mann Gilda (Catrinel Marlon) zur Seite, die sich als seine Geliebte ausgibt und ihn nach La Gomera bringt. Nicht wegen der Strände, sondern um die geheime Pfeifsprache der Inselbewohner zu lernen, um trotz Überwachung kommunizieren zu können. Kann man einen Matratzenfabrikanten aus dem Gefängnis pfeifen? – Denn dieser ist der Einzige, der weiß, wo die 30 Millionen des letzten Coups liegen … Porumboiu (12:08 East of Bucharest) stürzt seine Figuren in ein chaotisches Abenteuer, in dem jeder ein doppeltes Spiel spielt. DIE DOHNAL – 14.02. Sie war die erste Frauenstaatssekretärin, die erste Frauenministerin und stellvertretende Parteivorsitzende der SPÖ. 16 Jahre lang war sie Mitglied der österreichischen Bundesregierung und wusste immer, dass „Machtverhältnisse (…) weder geschichtslos noch geschlechtsneutral“ sind. Sabine Derflinger ruft mit einem filmischen Porträt das Wirken und die Wichtigkeit der Politikerin Johanna Dohnal (1993–2010) in Erinnerung: Die Verfolgung der Vergewaltigung in der Ehe und Frauenhäuser sind nur zwei der Themen, die sie zur Umsetzung brachte. Nicht nur Wegbegleiter/-innen kommen zu Wort, sondern auch junge feministische Stimmen. 62 DOT.moviE

062_ART_069_k.indd 62

15.01.20 18:08


BORN IN EVIN – 31.01. Über die Umstände und den Ort ihrer Geburt wird in ihrer Familie geschwiegen. Also macht sich die Schauspielerin und Regiedebütantin Maryam Zaree (4 Blocks, Tatort) auf, Worte zu finden: Ihr Geburtsort ist eines der berüchtigtsten politischen Gefängnisse der Welt. Nach dem Sturz der iranischen Monarchie waren die Eltern der Filmemacherin unter den Zehntausenden politischen Gegnern, die der neue religiöse Führer Khomeini einsperren ließ. Später gelang es ihnen, nach Deutschland zu fliehen. Ein außergewöhnlicher Film über eine persönliche, zugleich kollektive Familiengeschichte, die ein aktuelles Thema anspricht: die Verdrängung. Wohin sollen Geflüchtete mit ihren Traumata? Wie verarbeiten sie Krieg, Armut und Verfolgung? MEIN VATER, MEIN SOHN UND DER KILIMANDSCHARO – 24.01. Gemeinsam den Kilimandscharo besteigen, lautete der Traum von einem Reiseautor und seinem Vater. Dazu kam es nicht: Der Kreuzbandriss des Sohnes, Achill, verhinderte die Teilnahme, Vater Harry ging allein. Später sollte es keine Gelegenheit für die gemeinsame Erfahrung mehr geben. Was von Harry allerdings blieb: Tonbandaufzeichnungen seiner Eindrücke und Erlebnisse in Ostafrika, mit denen sich Achill Moser nun 30 Jahre später auf den Weg macht. Mit dabei: die nächste Generation – Achills Sohn Aaron. Auf die beiden wartet eine große Reise – innerlich wie äußerlich. THE ROYAL TRAIN – 31.01. Das Gleis wird gefegt, der Fahrplanaushang feierlich angebracht, rote Teppiche werden ausgerollt, die Menschen machen sich bereit: Einmal im Jahr fährt ein ganz besonderer Zug durch die postkommunistische Republik Rumänien, bejubelt von Tausenden, die sich entlang der Strecke einfinden. Im Zug befindet sich eine Nachfahrin

des letzten rumänischen Königs Mihai I.: Seine Tochter Margareta fährt gemeinsam mit ihrem Mann feierlich durchs Land – wie es schon ihre Vorfahren taten – und zeigt sich „ihrem“ Volk. Regisseur Johannes Holzhausen beobachtet die Bemühungen der MonarchieLobbyistin und kommt dem royalistischen Spektakel und seinen Vorbereitungen ganz nahe.

CINEPLEXX OPERA

© Metropolitan Opera

PORGY AND BESS – 01.02. „Summertime / And the livin’ is easy / Fish are jumpin’ / And the cotton is high“ ertönt am 1. Februar im Cineplexx-Kinosaal: Gershwins Oper steht in der New York Metropolitan Opera auf dem Programm und wird live ins Cineplexx übertragen. Angel Blue und Eric Owens übernehmen die Titelrollen von Porgy and Bess.

062_ART_069_k.indd 63

BOLSHOI BALLETT: GISELLE – 26.01. Ein paar Tage davor – am 26.01. – wird die Leinwand zur

Bühne des Moskauer Bolshoi Balletts: Die Übertragung von Giselle zeigt das dramatische Schicksal eines betrogenen Bauernmädchens. Ihre abtrünnige Liebe Albrecht wird zum Tanz bis zum Tod durch Erschöpfung verurteilt. ROYAL OPERA HOUSE LONDON: LA BOHÈME – 29.01. Aus London wird eine Oper von Puccini übertragen, die ins Paris des 19. Jahrhunderts führt: La Bohème. www.cineplexx-opera.at DOT.movie 63

15.01.20 18:08


heim werk

Euphorie in Serie: news & releases

BABYLON BERLIN (S3)

THE DEUCE (S3)

LiTTLE AMERICA (S1)

Ein Scheinwerfer hält Gereon Rath (Volker Bruch) beschäftigt: Durch ihn hat eine Schauspielerin ihr Leben verloren. Der vermeintliche Unfall könnte aber auch ein Mord gewesen sein. Rath ermittelt im brodelnden Berlin der 1920er-Jahre, das kurz vor dem vernichtenden Börsencrash von 1929 steht, basierend auf dem Volker KutscherRoman „Der stumme Tod“. Ab sofort bei Sky 1.

Maggie Gyllenhaal und James Franco sind zurück am harten Pflaster rund um den Times Square. Die finale Staffel von Deuce, angesiedelt im New York der Achtzigerjahre, bringt einige Änderungen: Die Pornobranche sieht sich mit dem Einzug der VHS-Kassetten konfrontiert, und eine mysteriöse neue Krankheit bricht in das freizügige Leben in Midtown Manhattan ein – Aids. Ab sofort bei Sky Atlantic.

Kumail Nanjiani und Emily V. Gordon (The Big Sick) haben sich mit dem Alltag von Immigranten in Amerika beschäftigt – basierend auf Reportagen im „Epic Magazine“. Die Auftaktstaffel erzählt acht Episoden à 30 Minuten – zum Beispiel von einem homosexuellen syrischen Flüchtling und einem zwölfjährigen Buben aus Indien, der ein Hotel managen muss. Ab sofort bei Apple TV+.

HIGH FIDELITY (S1)

HOMELAND (S8)

interrogation (S1)

Im Jahr 2000 hatte John Cusack eine Filmlänge lang eine von Nick Horby geplante (vor allem romantisch bedingte) Krise. Nun laviert sich Zoë Kravitz (Big Little Lies) als Plattenladenbesitzerin durch ihre persönlichen Top5-Listen – etwa die von Liebeskummer: Die Serien-Adaption von Hornbys Roman startet standesgemäß am Valentinstag. Ab 14.02. bei Hulu.

Homeland geht ins Finale: Die bipolare Agentin Carrie (Claire Danes), noch gezeichnet vom russischen Straflager, landet einmal mehr in Kabul. Ihr alter Mentor Saul (Mandy Patinkin), nun Sicherheitsberater des neu gewählten USPräsidenten Warner (Beau Bridges), hat sie losgesandt. Für Saul werden Carries Erinnerungslücken allerdings zu einem großen Problem. Ab 09.02. bei Showtime.

Einem Mann wird vorgeworfen, seine Mutter ermordet zu haben, und er wird dafür auch verurteilt. Die zehn Folgen der neuen CBSSerie beschäftigen sich mit einem wahren Fall; die ersten neun Episoden – je ein Verhör der Polizeit – können in beliebiger Reihenfolge gestreamt werden, die zehnte Folge löst den Fall auf. Peter Sarsgaard (An Education) ermittelt. Ab 06.02. bei CBS.

64 DOT.moviE

064_SERIEN_CPXX2GO_069_k.indd 64

15.01.20 18:05


WWW.

.AT

DEIN PERFEKTES VOD-SERVICE FÜR ZU HAUSE – NEUES IM JÄNNER

Alle Filme sind als

VOD

verfügbar.

FAST & FURIOUS: HOBBS & SHAW Wenn Secret-Service-Agent Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und Ex-Elitesoldat Deckard Shaw (Jason Statham) in den Fast & FuriousFilmen zusammenarbeiten mussten, taten sie das zähneknirschend. Nun werden sie wieder zusammengespannt: zum ersten Spin-Off der Fast & Furious-Reihe, in dem Idris Elba als Terrorist die Welt bedroht.

A TOY STORY: ALLES HÖRT GOOD BOYS AUF KEIN KOMMANDO Der Titel mag zwar Good Boys

Woody und Buzz Lightyear haben den Besitzer gewechselt: Nach Andys (1995, 1999, 2010) leben sie nun in Bonnies Kinderzimmer. Da sind – nicht nur durch die Bekanntschaft mit dem maroden, weil selbst gebastelten Forky – Identitätsfragen vorprogrammiert. Ein unterhaltsames Wiedersehen mit den allerersten Kinohelden, die Pixar aminierte.

lauten, vermutlich aber nur, weil Bad Boys schon vergeben war. Die Produzenten von Superbad, Bad Neighbors und Bad Teacher stürzen drei Zwölfjährige in die Pubertät: Die drei (u.a. Jacob Tremblay, Room) bereiten sich entschlossen auf die erste coole Party – also eine mit Mädchen und Flaschendrehen – vor. Mit hoher Fettnäpfchendichte.

E

r hat auf dem Fernsehbildschirm Nazis gejagt und sich durch Western geballert. Jetzt ist er offiziell out. Die Branche ist im Umbruch, und das TV-Sternchen Rick Dalton muss verkraften, dass seine Rolle keine große mehr sein wird. Was lange als „Quentin Tarantinos Charles-Manson-Film“ angekündigt wurde und ständig mit neuen Besetzungscoups von sich reden machte, verfolgt hauptsächlich den Weg dieses ausrangierten Schauspielers und seines immer lässigen Stuntmans Cliff, die gemeinsam durchs Los Angeles des Jahres 1969 schlingern. Manson wird bei Tarantino zum Nebenschauplatz: Während Cliff kurz auf Mansons Farm vorbeischaut, ziehen Roman Polanski und die schwangere Sharon

Once Upon a Time … in Hollywood Tate (Margot Robbie) in Daltons Nachbarschaft. Vielleicht nützt die neue Bekanntschaft ja auch Daltons Karriere? Leonardo DiCaprio spielt diesen um seine Karriere bangenden Mann, an seiner Seite taucht Brad Pitt auf. Kaum zu glauben: Erstmals

stehen die beiden Hollywoodgrößen gemeinsam vor der Kamera. Wenn Hollywoods goldenes Zeitalter in den letzten Atemzügen liegt, dann geschieht das mit Liebe zum Detail, mit dramaturgischer Finesse und auf sehr lustige Weise.

Als erste Kinokette im deutschsprachigen Raum hat Cineplexx – mit dem VOD-Anbieter CHILI – sein Angebot auf Kino in den eigenen vier Wänden erweitert. Cineplexx2go läuft ganz ohne Abopflicht, ohne Anmeldegebühr, ohne Bindungszeiten – zu Hause und unterwegs. Filme schon ab € 1,99 streamen. Ganz ohne Abo. Auf allen Endgeräten.

064_SERIEN_CPXX2GO_069_k.indd 65

15.01.20 18:05


HEIM WERK

© Universum Spielfilm, Well Go USA, Constantin Film, New KSM Cinema

NEUES IM HEIMKINO

FIRST LOVE Takashi Miike (Audition, Ichi The Killer) schickt einen Boxer (Masataka Kubota) durchs nächtliche Tokio. Eigentlich sinniert der über die nicht besonders aufbauende Krebsdiagnose, als er unvermutet zwischen die Fronten der japanischen Yakuza, der chinesischen Triaden und der lokalen Polizei gerät. Eine böse Gangster-Komödie. Ab 11.02. im Handel.

Midsommar

D

ie Sonne strahlt gleißend hell; selbst um 21 Uhr wird sie nicht müde, wie die amerikanische Reisegruppe (u.a. Jack Reynor , Will Poulter und Florence Pugh) irritiert zur Kenntnis nimmt. In Schweden, im entlegenen Hälsingland, werden die angehenden Anthropologen Zeuge eines traditionellen Mittsommerfestivals, das

THANK YOU FOR YOUR SERVICE

KURSK

Adam (Miles Teller) kehrt nach Kansas zurück, findet aber schwer in sein früheres Leben zurück: Den Soldaten verfolgen die Bilder aus dem Irak-Krieg. Basierend auf David Finkels Sachbuch beschäftigt sich Jason Dean Hall (American Sniper) mit posttraumatischen Belastungsstörungen. Ab 13.02. im Handel.

118 Besatzungsmitglieder zählt das russische U-Boot, als es zu einer Explosion kommt und die Kursk sinkt. Nur 23 Mann (u.a. Matthias Schoenaerts) können sich in einen intakten Teil des Bootes retten, ihnen läuft aber die Zeit davon: Der Sauerstoff wird knapp … Thomas Vinterberg (Das Fest) inszeniert nach „wahren Begebenheiten“. Ab sofort im Handel.

nur alle 90 Jahre nach heidnischen Ritualen abgehalten wird. Noch ehe sie mit diesen Bräuchen Bekanntschaft gemacht haben, haben die frisch Angekommenen mit der Mitternachtssonne zu kämpfen: Sie beginnen schon ein wenig die Orientierung zu verlieren. Ari Aster, der für Hereditary als neues Autorenkino-Wunderkind gefeiert wurde, setzt die Student(inn)en hier aus: Er taucht seinen psychologischen Hor-

rorfilm in gleißendes Licht. Hier serviert er tiefste Finsternis. Das neuntägige Fest beinhaltet Grenzüberschreitendes, und die Dorfbewohner folgen entschlossen dem Script. Ein abseitiges Märchen nimmt seinen Lauf; es erzählt von Traumata, von toxischen Beziehungen, von Ermächtigung. Kokett nennt Aster den düsteren Film seinen „Trennungsfilm“: „Mich begeisterte die Idee, einen Trennungsfilm in eine neue Umgebung einzupassen – mit einer opernhaften Zuspitzung des typisch kathartischen Endes, wie wir es in solchen Filmen oftmals gesehen haben.“ Midsommar ist voller verschiedener Ebenen und fruchtbares Land für die fantastische Ausstattung. Plotwise ist Midsommar nicht so clever wie Hereditary; die Story läuft stringent auf das absehbar Unvermeidbare zu, der Weg dahin wird dafür aber in brillanten Bildern eingefangen. Ab 07.02. im Handel.

66 DOT.MOVIE

066_FILMKOST_DVDs_069_k.indd 66

15.01.20 18:06

bombsh


VERSALZENE LIEBE FÜR JOE/WILL IN YOU – DU WIRST MICH LIEBEN

I

st Love emotional aufgewühlt, greift sie zum Mixer. Love (ja, die Figur heißt so, wir sind schließlich in L.A.) wird eine Serienstaffel lang viel zu backen haben, trifft sie doch auf Joe Goldberg, der sich nun als Will Bettelheim ausgibt – jedenfalls den Stalker aus der Netflix-Serie You – Du wirst mich lieben. Joes psychische Verfasstheit hat in der ersten Staffel bereits zu einer himmelschreienden Anzahl von blutigen Taten geführt, nun will er ein besserer, „liebenswerterer“ Mensch werden. Mit seiner neuen Obsession Love (Victoria Pedretti, The Haunting of Hill House) läuft auch alles gut (auch wenn er zu diesem Zeitpunkt natürlich schon längst einen Mann gefangen hält, aber egal …) – bis eine ehemalige Liebe auftaucht und ihre Rache auskosten will.

Was aber macht die sich durch Backkunst ausdrückende Love, wenn sie erfährt, dass ihr Love Interest ein lügender Stalker ist? Dann verwendet sie eben Salz statt Zucker – Love ist mental eben auch nicht so gefestigt, wie man es ihr wünschen würde. Das Drehbuch von You verfolgt etliche Missionen und spielt gerne (bis unglaubwürdig) mit dem Feuer, ist aber auch äußerst unterhaltsam. Vor allem die Schlusspointe, die in Staffel 2 – von New York ins Mekka der Selbstfindung, L.A., verlegt – auf den obsessiven Joe (Penn Badgley, Gossip Girl, A Margin Call) warten wird: Diese ist derart geglückt, dass Joe sich noch in eine Ära zurückwünschen wird, wo sein größtes Problem mit Love das Salz im Muffin war. www.netflix.com

FILM

KOST YOU – DU WIRST MICH LIEBEN, SEASON 2 USA 2018–, CREATORS Greg Berlanti, Sera Gamble, MIT Penn Badgley, Victoria Pedretti, Ambyr Childers, Elizabeth Lail. Bis dato 20 Episoden in zwei Staffeln. Alle Folgen sind bei © Netflix abrufbar.

/BOM B S H E L L _DE R F I L M DOT.MOVIE 67

/BOM B S H E L L . DE R F I L M

bombshell_170x120+3mm.indd 1 67 066_FILMKOST_DVDs_069_k.indd

10.01.20 18:06 14:55 15.01.20


Egal wie es passiert, wir helfen dir.

Volle Vorteile – egal womit du unterwegs bist. oeamtc.at/young

1820_19

GRATIS Mitgliedschaft für alle von 15-19 Jahren. Stark ermäßigte Mitgliedschaft für alle von 20-23 Jahren.

oeamtc

Ein gutes Gefühl, beim Club zu sein.

1820_19 Ins_MG_Jugend_DOT_170x240.indd 1

05.11.19 16:40


Musik mit Dialekt Kristoff aka Christoph Jarmer ist längst kein Unbekannter mehr: Der Mann hat Garish mitgegründet, ebendort auch Gitarre gespielt und ist in den letzten Jahren mit einigen sehr unterschiedlichen Projekten aufgefallen. Nun dürfte er bei sich angekommen sein – zumindest wirken sein aktuelles Projekt Kristoff sowie das dazugehörige Album Aus da Haut (VÖ: 14. Februar) so: Recht poetisch und immer wieder melancholisch geht es da zur Sache; in musikalischer Hinsicht erinnert das Werk am ehesten noch an amerikanischen Folkrock mit Hang zu den Seventies. Das ist insofern bemerkenswert, weil es relativ untypisch für Österreich ist. Und weil Kristoff nicht schamlos abkupfert, sondern sich den Sound auch dank des Dialekts zu eigen gemacht hat. Anspieltipp: Du bliatst. kristoff.at

13 seiten

Dot.Music & Games

Irgendwas mit Medien Ziemlich geile Idee, ziemlich geile Umsetzung: Bei Not For Broadcast, das sich selbst als „Propaganda Simulator“ bezeichnet, findet man sich als Hausmeister eines Fernsehsenders wieder. Mitten in der Nacht erreicht uns der Anruf eines zuständigen Redakteurs: Er kann nicht zum Sender kommen, also müssen wir Spieler einspringen und seinen Job machen. Und so lernen wir, wie man Medien manipuliert, Fake News verbreitet und auch sonst hübsch seine Agenden durchzieht. Livesendungen werden mit mehreren Kameras und Einspielern produziert, bis der Zensurknopf glüht. Hintergrund des Spiels ist die Machtübernahme eines neuen Regimes, dessen

Protagonisten den Sender für ihre Zwecke nutzen wollen; angesiedelt ist es in den 80er-Jahren – die Thematik ist allerdings naturgemäß zeitlos.

Selena Gomez. Winona Oak. Halsey. Robin Schulz. Mura Masa. Tones and I. Algiers. Celeste. Violetta Parisini. Nada Surf. Children. La Roux. Church Girls.

069_SUBMUSIC_069_d_z.indd 69

16.01.20 09:31


Let there be sound

Wenn der Wind eisig um die Ecken pfeift und der Himmel von tiefem Grau verhangen ist, dann braucht es dringend Musik, die das Herz und die Seele erwärmt. robin schulz In You Eyes feat. Alida Robin beginnt das Jahr mit dem dritten Teil seiner Serie von Animationsvideos. Der poppige Song lebt von der tollen Stimme der jungen Norwegerin Alida und erinnert stellenweise an die große Sia. Mit diesem eingängigen Bastard aus Radiotune und Dance wird Robin ziemlich sicher erneut in aller Ohren sein. File under: Qualitativ hochwertiger Dancepop.

nada surf never not together Auch im 28. Jahr ihres Bestehens können die Indie-Alternative-Vorreiter begeistern. Das Alter merkt man ihnen keine Sekunde an; stattdessen erfreuen sie uns mit gediegenem Songwriting und krachender Power. Vor allem ihre Refrains haben es in sich. Anspieltipp: Something I Should Do. File under: Das neunte Studioalbum der Indie-Legenden.

tones and i never seen the rain Ganz neu ist es eigentlich nicht mehr – allerdings kommen wir in unseren Breiten dank Wiederveröffentlichung erst jetzt in den Genuss der eigenwilligen, aber bemerkenswerten Stimme. Der Song selbst ist erstaunlich minimalistisch und lässt viel Platz für das Gesangstalent. File under: Charttauglicher Song mit frischer Stimme.

children hype Okay, das ist nicht uninteressant: Die beiden Deutschen Steffi Frech und Laura Daede haben sich hier eine ganz eigene Welt zusammengeschustert, bei der die Achtziger auf ein Netzleiberl vorbeikommen. Dazu kommen versponnenpoetische Texte und abwechslungsreiches Songwriting. File under: Poppiger Geheimtipp für die Generation X.

mura masa teenage headache dreams Cooles Zeug: In den Strophen hält der Sänger die Stimmung unterkühlt – dafür öffnet sich der spannende Song ab dem Refrain, der von der Gastsängerin getragen wird. Sehr verträumt, aber dank originellem Uptempo-Beat keinesfalls langweilig. File under: Intelligenter Electronica-Pop.

„Always love. Hate will get you every time.“ Nada Surf

algiers we can‘t be found Ganz kurz: Algiers haben mit There Is No Year ein neues Album veröffentlicht. Es ist wie erwartet großartig; stellvertretend empfehlen wir die Single. File under: Dunkle Gitarren, große Stimme, tolle Songs.

church girls the haunt Wir beobachten sie schon länger: Die Band aus Philadelphia ist noch knackiger und eingängiger geworden – und konnte damit ihre Fanbase vergrößern. Nicht zu unterschätzen ist die Partytauglichkeit der Truppe. File under: Postpunk-Indie-Pop. violetta parisini alles bleibt Sie ist wieder zurück. Und sie hat sich drastisch verändert: Die zum Teil recht zerbrechlichen Songs werden nun auf Deutsch gesungen und sind dynamisch arrangiert – von ganz leise bis ziemlich laut und sehr akustisch. File under: Mehr als nur ein starkes Lebenszeichen.

70 DOT.music

070_NEW RELEASES 069_dp.indd 70

16.01.20 12:11


„I don’t feel like I’m female or male.” Elly Jackson (La Roux)

celeste stop this flame 2020 könnte auch das Jahr dieser Dame werden. Zumindest stehen die Zeichen gut dafür, denn als Tourbegleitung des großartigen Michael Kiwanuka konnte sie sich bereits eine repektable Schar an Fans erspielen. Damit nicht genug, darf sie sich „BRIT Rising Star 2020“ nennen – und das war schon oft der Anfang einer steilen Karriere. Zum Drüberstreuen gewann sie nun auch noch das „BBC Sound Of 2020“-Voting; da trifft es sich gut, dass sie mit der neuen Single gleich ein ziemliches Kaliber vorlegt. Nämlich ein souliges Groovemonster, das ihre jazzige Stimme so richtig zur Geltung bringt. We like it a lot. la roux supervision Endlich! Viel zu lange war es um sie ruhig gewesen. Die letzten Werke waren eher wenig erfolgreich – und das von der Frau, die mit Bulletproof einen genialen Ohrwurm für die Ewigkeit geschaffen hatte! Jetzt ist sie wieder da und hat offenbar den offensichtlichen Erfolgsdruck rausgenommen. Das steht ihr sehr gut; genauso wie der nun eine Spur entspanntere Eighties-Touch, der mittlerweile längst ihr Markenzeichen ist. La Roux lotet die seltsamen Seiten der ChromePink-Neon-Dekade aus und macht dabei auch mal einen Abstecher in verloren geglaubte Late-Seventies-Gefilde wie etwa auf dem Song Gullible Fool. Ob ein Hit dabei ist? Wissen wir nicht. Für uns ist sie ohnehin eine Göttin.

DOT.music 71

070_NEW RELEASES 069_dp.indd 71

16.01.20 12:11


Selena und die Liebe

Soeben hat Selena Gomez ihr bislang drittes Studioalbum veröffentlicht. Sie beweist damit, dass der alte Stehsatz von der unglücklichen Künstlerin, die durch das Leid Großes schafft, durchaus seine Berechtigung hat.

Vom Erwachsenwerden Eines haben die erwähnten Künstlerinnen und Künstler gemeinsam:

© Universal Music

I

rgendwie hat sie uns die letzten sieben Jahre leid getan. Denn eigentlich, so schien es zumindest, müsste ihr der Ruhm zustehen, den eine Miley Cyrus (völlig zu Recht!) oder ein Justin Bieber quasi an ihrer statt einheimsen konnten. Denn die 28-Jährige galt als vielversprechende Aktie und Zugpferd aus dem Disney-Stall: Ihre Mitwirkung an zahlreichen Teenie-Serien machte sie einem breiten amerikanischen Publikum bekannt; sie hat eine gute Stimme und galt schnell als der neue Superstar. Doch dann ist irgendetwas passiert. Etwas, das den ganzen Plan zumindest merklich ins Stocken gebracht hat. Dazu kommt, dass nach den paar Jahren im beinharten Disney-Showbiz auch die Seele des jungen Menschen Gomez gelitten hatte. Damit ist sie nicht alleine: Wenn man sich die Biografien von beispielsweise Bieber, Spears und Cyrus ansieht, fällt auf, dass einige der einstigen Wunderkinder eine Phase durchlebt haben, die wohl so etwas wie eine Abnabelung und Persönlichkeitsfindung darstellt. Aus der goldigen Hannah Montana-Miley wurde zwischenzeitlich eine Rabaukin, die eindeutig ihre Grenzen austestete; der Zusammenbruch Britneys inklusive Kahlrasur ihres Haupthaars wiederum gilt mittlerweile als legendär. Und auch Justin suchte den Konflikt und fand sich, kaum den Teenagerjahren entwachsen, in diversen rebellischen Situationen wieder – Trunkenheit in der Öffentlichkeit, Drogenbesitz und ähnliche renitente Kinkerlitzchen.

Die für alle Beteiligten sicher recht schmerzhaften Prozesse haben sie reifen und ihre Auftritte als Kinderstars vergessen lassen. Der vielleicht erwünschte Nebeneffekt war, dass sie von nun an auch für ein älteres Publikum glaubwürdig waren. Nur bei Selena Gomez hat das nicht ganz funktioniert. Zwar wurden immer wieder halbherzige Versuche kolportiert, es den Disney-Outlaws gleichzumachen, aber dafür scheint Selena einfach nicht die Richtige zu sein. Eine erste Veränderung wurde spürbar, als ihre Beziehung zu Justin Bieber in die Brüche ging. Doch anstatt standesgemäß mit Ausfällen im Delirium und Polizeikonfrontationen aufzufallen, zog sie sich tendenziell eher zurück. Und das ist im Popgeschäft so ziemlich das Schlimmste, was man tun kann. Ja, sie hat immer wieder Platten und Songs veröffentlicht, aber eine echte Chance gegen die erste Riege hatte sie dabei nicht. Klar, was wir hier betreiben, ist Jammern auf allerhöchstem Niveau: So „unerfolgreich“ wie Selena muss man erst mal werden; in die Regionen, in denen sie sich befindet, stoßen ohnehin nur die wenigsten Artists vor. Dennoch: Zumindest außerhalb ihrer Heimat hatte sie die letzten Jahren einfach nicht den Stellenwert, den ihre Mitbewerber erlangt hatten.

Zeit für Drama Das könnte sich jetzt allerdings ändern. Denn mit ihrem bislang erst dritten regulären Studioalbum Rare dürfte sie einiges an Boden gutmachen. Es sind zwei Dinge, die den Erfolg in dieser Kategorie ausmachen, nämlich die Wahl der beteiligten Songwriter und Produzenten sowie das hinter dem Produkt stehende Narrativ – sprich, die aktuelle Lebensgeschichte der Künstlerin. Und da fährt sie gleich mal schwere Geschütze auf: Einige Songs von Rare verarbeiten ihre ehemalige Beziehung zu Justin Bieber; es geht um Liebe, enttäuschtes Vertrauen und einige andere heiße Themen, die so ein Werk greifund nachvollziehbar machen. Und das zahlt sich aus, denn in vielen Kritiken der letzten Tage wird Rare als großartiges Stück Popmusik und als rundum gelungen bezeichnet. Das liegt natürlich auch an den musikalischen Kooperationen wie etwa mit Marshmallo, Gucci Mane und Kylo, die ebenfalls dazu beitragen, dass sich für Selena mit ihren aktuellen Songs ein neues, breiteres Publikum erschließt. Als Anspieltipp empfehlen wir die bereits veröffentlichten Singles inklusive Videos, um einen ersten Eindruck zu bekommen – und das wären Lose You to Love Me und Look at Her Now. Vielleicht hat es also wirklich dieses Extra an Drama, Leidenschaft und Liebespech gebraucht, um zur vollständigen und intensiveren Künstlerin zu werden. Wir werden jedenfalls beobachten, wie die Selena-Story weitergeht. selenagomez.com

72 DOT.music

072_SELENA GOMEZ_d_z.indd 72

16.01.20 09:33


„Disney is a machine, and I’m grateful for it, but I feel like being part of that environment made me crave the reaction from other projects even more.“ Selena Gomez DOT.music 73

072_SELENA GOMEZ_d_z.indd 73

16.01.20 09:33


Die mit der Stimme Sie ist in den letzten fünf Jahren unfassbar erfolgreich gewesen; nun folgt mit Manic ihr bislang drittes reguläres Album. Und so wie es aussieht, wird es erneut ein echter Smasher. die letzten Jahre die Charts hörbar mitgeprägt. Und nicht nur das: Mit über neun Millionen verkauften Alben, Fünffach-Platin für Without Me und über 23 Milliarden Streams kann sie sich nicht nur künstlerischen, sondern auch ganz handfesten kommerziellen Erfolg auf ihre Fahnen heften. Gar nicht so manisch Mit dem dritten Album Manic wird Halsey wohl an ihren bisherigen Erfolg anschließen können – schließlich hat es alles, was es dazu braucht: Ihre immer präsente Stimme; eine eingängige, aber doch eigenwillige Produktion und jede Menge Eigensinn der Interpretin.

Wieder und wieder lotet sie die Grenzen der kommerziellen Popmusik aus und bleibt dabei immer authentisch und angreifbar. Dass sie es mit dieser Taktik zum meistgespielten Song im US-Radio 2019 gebracht hat, dürfte ein weiteres Indiz für ihren verdienten aktuellen Erfolgslauf sein. iamhalsey.com

© Universal Music

D

en Tüchtigen gehört offensichtlich wirklich die Welt: In ihrer Jugend war die als Ashley Nicolette Frangipane so etwas wie ein College-Dropout. Sie konsumierte Drogen, wurde aus dem Familienwohnsitz verstoßen und hing in New York auf der Straße und in Obdachloseneinrichtungen herum. Zwar hatte sie als Kind einige Instrumente gelernt, darunter Violine und Cello, bis sie später Gitarre lernte – doch ihre psychische Indisposition ließ sie mit 17 einen Selbstmordversuch machen, der sie für einige Zeit ans Spitalsbett fesselte. Der große Umbruch kam 2012, als sie ihre selbst komponierten Songs in den sozialen Medien postete – beziehungsweise als sie auf einer Party einen Musiker kennenlernte, der mit ihr zusammenarbeiten wollte. Der daraus entstandene Song verbreitete sich via SoundCloud und ging quasi viral. Das war der Beginn ihrer erstaunlichen Karriere. Aus der Gosse Denn noch kurze Zeit davor war Ashley knapp vor der Entscheidung gestanden, ihr Geld mit Prostitution zu verdienen. Dazu kamen die psychischen Probleme – es sah also wahrlich nicht gut aus für die noch im Teenageralter steckende junge Musikerin. Ihrer Beziehung zu einem 24-Jährigen hat sie übrigens ihren Künstlernamen zu verdanken: Mit ihm wohnte sie nämlich in der Halsey Street, wo sie ihre ersten eigenen Songs schrieb. Außerdem ist „Halsey“ ein Anagramm ihres Namens Ashley. Nach vielen verschiedenen Bühnennamen ist sie letztendlich dabei geblieben. Ihre Stimme ist jedenfalls spektakulär und einzigartig, und sie hat 74 DOT.music

074_MUSIC_069_d_z.indd 74

16.01.20 09:36


Alter Schwede?

Nein, alles falsch: Bei Winona Oak handelt es sich erstens um eine Schwedin, und zweitens ist sie noch relativ jung. Nach ein paar Achtungserfolgen ist nun ihre neue EP erschienen.

N

Immer schon kreativ Begeisterung und Talent für Künstlerisches zeigte Winona allerdings ebenfalls schon früh; sie schrieb bereits in jungen Jahren Songs und Gedichte. Mit fünf Jahren begann sie Geige zu spielen – im Alter von neun Jahren kam dann noch das Piano dazu. Das dürfte schon mal eine gute Grundlage für ihre späteren Skills als Songwriterin gewesen sein. Und diese Skills bewies sie spätestens mit ihrer ersten Single He Don’t Love Me eindrucksvoll: 15 Millionen Menschen streamten den Track; rund sechs Millionen klickten den Song bislang auf YouTube an. Diesen Jänner hat sie die EP Closure veröffentlicht, auf der sich

neben der ersten Single auch die Songs Break My Broken Heart, Lonely Hearts Club, Another Story, Let Me Know und Control befinden. Sehenswert sind jedenfalls auch ihre liebevoll gemachten Videos, für die sie gerne mit befreundeten Künstlerinnen und Künstlern zusammenarbeitet. Dynamisch und abwechslungsreich Was an ihrer Musik sofort auffällt, ist die Stimme: Da wird mal rauchig gesungen, dann wieder klarer; mal mystischer, mal kraftvoll mit keltischen Anleihen. Von dieser Stimme werden wir mit Sicherheit auch weiterhin noch viel

© Warner Music

icht nur Label- und Musikerkollegen sind voll des Lobs, was ihr künstlerisches Schaffen anbelangt; ihre Stimme und Attitüde wird als eine Mischung aus Lana Del Rey und Twin Peaks bezeichnet – mit so vielen Vorschusslorbeeren kann eigentlich gar nichts mehr schiefgehen für das 25-jährige Ausnahmetalent. Vielleicht ist es diese Mischung aus skandinavischem Selbstbewusstsein und jugendlicher Leichtigkeit, die Winona Oak die Übersiedlung nach L.A. einfacher gemacht hat und sie dort in den letzten Jahren zu einer bekannten Größe werden hat lassen. Denn der Kontrast zwischen ihrer Kindheit und ihrem jetzigen Leben in L.A. könnte größer nicht sein: Aufgewachsen ist Winona in den nordischen Wäldern Schwedens, laut eigenen Aussagen hatte sie damals mehr Kontakt zu Tieren als zu Menschen – kein Wunder, war sie doch ausgebildete Pferdeakrobatin.

hören – sie klingt eingängig und außergewöhnlich gleichermaßen. Die Songs sind abwechslungsreich produziert: Hier treffen Electronica, Trap und eine Prise EDM aufeinander, um Winona Oak auf spannende Art zu inszenieren. Das wirkt stellenweise bombastisch, um dann gleich wieder verträumt und versponnen zu werden. Anhörpflicht nicht nur, aber auch für Fans von Marina Diamandis und Sia. winonaoak.com DOT.music 75

074_MUSIC_069_d_z.indd 75

16.01.20 09:37


TEXTE: PETER ZIRBS

Zwischensequenz Und nun zur Kultur

W

ir können uns noch gut erinnern an die Zeit, in der man mit dem Ausdruck „Gaming Culture“ noch ungläubiges Kopfschütteln und bestenfalls ein „Was ist denn das?“ ernten konnte. Noch keine zehn Jahre ist es her, dass selbst junge Politiker darauf angesprochen mit einem „Na, Videospielen ist keine Kultur!“ geantwortet haben. Lustig, denn dasselbe hat man über das Medium Film anfänglich auch behauptet. Von Pop- und Rockmusik ganz zu schweigen. Das ist doch keine Kultur! Mittlerweile würden sich wohl die wenigsten trauen, den genannten Errungenschaften ihren kulturellen Wert abzusprechen. Bei Videospielen dauert dieser Prozess immer noch an – und das nach bald 50 Jahren ihres breitenwirksamen Bestehens. Einen Mann gibt es, der bereits seit 15 Jahren beharrlich und kompetent

für eine differenzierte Rezeption des Mediums Videospiel sorgt – und das ist Jogi Neufeld. Mit seinem Shop Subotron im Museumsquartier in Wien begeisterte er nicht nur die Vertreter der Generation X, sondern rückte das Thema mit seiner Leidenschaft auch für viele zufällig Vorbeikommende in ein anderes, neues Licht. Nun ist der liebenswerte Shop, der wohl nicht nur ursprünglich als verlängertes Wohnzimmer von Herrn Neufeld fungierte, zwar Geschichte – doch was unauslöschlich bleibt, sind die vom Betreiber mit viel Liebe kuratierten Lectures und Workshops zum Themenkomplex Gaming. In kleiner Runde von legendären Entwicklern, Designern und anderen Kreativen aus der Videospielbranche Erfahrungen zu sammeln, das war neu. Und es hob nicht nur gefühlt den Stellenwert dieser Kulturarbeit. Die schlechte Nachricht: Den Shop gibt es nicht mehr; das schöne Stück aus den 80ern, das ich die letzten 15 Jahre dort endlich erstehen wollte, ist längst weg. Die gute Nachricht: Jogi Neufeld wird auch weiterhin mit Herzblut für die Förderung digitaler Spielkultur sorgen. Denn da gibt es noch viel zu tun.

DLC Runterladbare Inhalte. The Division 2 | Im Februar kommt der bislang dritte DLC für The Division 2. Den neuen Raid gibt es zwar noch nicht, dafür aber neue Story-Elemente: Brooklyn: Homecoming, so der Name, bringt die Spieler zurück nach New York City. Auf Coney Island müssen sie sich neuen Herausforderungen stellen. Während die „Cleaners“ aus dem ersten Spiel zurückkehren, sind zwei Hauptmissionen, zwei „Classified Assignments“ (nur für Year-1-Pass-Besitzer), eine neue Spezialisierung und eine neue exotische Waffe (SMG namens Kameleon; Farbe passt sich der Umgebung an) enthalten.

TOOLS FÜR DIE ELITE Ein Herz für die Fans von Arcade-Fightern beweist Mad Catz mit dem für 2020 angekündigten E.G.O Arcade Fightstick. Bekannt sind die verrückten Katzen sonst eher für modernstes und professionelles GamingZubehör aus dem Hi-Tech-Segment wie etwa die Mäuse aus der R.A.T-Serie sowie entsprechend ausgetüftelte

Keyboards. Bereits in der Vergangenheit hat die Firma exzellente Controller für Arcade-Games auf den Markt gebracht – mit dem neuen Teil wird diese Tradition auf hohem Niveau fortgesetzt. Ein Must Have nicht nur, aber ganz besonders auch für Retro- und Beat’em-up-Liebhaber. Mehr Info zu den Produkten gibt’s unter madcatz.com

76 DOT.GAMES

076_ZWISCHEN 069_d_z.indd 76

16.01.20 09:51


Spielplatz der Träume

Ein Schmankerl für kreative PS4-Besitzer erscheint am 14. Februar: Von selbst gemachten Spielen bis hin zu digitaler Kunst ist hier nahezu alles möglich.

K

ann sich noch jemand an das großartige LittleBigPlanet erinnern? Erstmals 2008 erschienen, bot der Titel die Möglichkeit, selbst Spiele zu kreieren. Mithilfe von bereitgestellten und kombinierbaren GameplayMechaniken sowie einem detaillierten Editor baute man für sich und drei Mitspieler ausgefeilte Levels, die mit einer an Werkstoffe wie Filz, Holz und Karton erinnernden Ästhetik begeistern konnten. Jedenfalls ein Hit, der es auf immerhin drei Fortsetzungen gebracht hat; den bislang letzten Teil gab es 2014. Die Macher hinter dem Erfolgstitel waren unter anderem Media Molecule – und genau die sind auch für das Mitte Februar exklusiv für PS4 erscheinende Dreams zuständig. Das merkt man bereits auf den ersten Blick, denn auch bei Dreams geht es ums Selbermachen.

TRAUMMÄNNLEIN Eine fantastische Idee: Mit Dreams kann man ganze Welten erschaffen, die dazugehörige Musik gestalten, Animationen kreieren – und die so

entstandenen Werke mit der ganzen Welt teilen. Umgekehrt muss man aber nicht unbedingt selbst etwas basteln, um Spaß zu haben, denn für manche ist es das größte Vergnügen, die Spiele und Kreationen anderer Menschen zu erleben und auszuprobieren. Darüber hinaus haben die Entwickler noch eine Story geschaffen, die eine genreübergreifende Kampagne bietet und durch die man im Detail spüren kann, wie mächtig das Baukastensystem von Dreams tatsächlich ist. In dieser umfassenden Kampagne mit Art, D-Bug, Frances, Foxy und Lancewing erleben die Spielerinnen und Spieler das volle Potenzial des Spiels – und sie dürfte die Lust wecken, selbst Hand anzulegen, um eine fantasievolle Welt zu erschaffen.

Gebiete gestalten; mit Landschaften, urbanen Gegenden und mystischen Strecken, die wie Gemälde aussehen. Spätestens hier merkt man das Erbe von LittleBigPlanet, denn wenn es sich auch hier um einen absolut eigenen grafischen Stil handelt, so lässt doch einiges auf den Geist von LBP schließen. Wie etwa die Farbnuancierung, die für ein Videospiel vermutlich einzigartig ist. Oder die Materialbeschaffenheit, die für die Spieler förmlich greifbar wird. Wir sind schon gespannt, welche Werke die Fans bauen werden – die ersten Tests sehen jedenfalls mehr als nur vielversprechend aus. Ein sehr spezieller Titel für kreative Videospieler. We like! playstation.at

ATEMBERAUBENDE UMSETZUNG Wer jetzt vielleicht befürchtet, dass hier optisch mittelmäßige Elemente zum Zug kommen, hat sich gewaltig getäuscht: Mit Dreams lassen sich unfassbar schöne Welten und DOT.GAMES 77

076_ZWISCHEN 069_d_z.indd 77

16.01.20 09:51


text: peter zirbs

Wiedersehen mit Ori Als vor bald fünf Jahren der erste Titel mit Ori in der Hauptrolle erschien, waren alle baff: Ein Spiel von einem heimischen Entwickler – und dann auch noch überaus erfolgreich? Ja, das geht! Nun kommt die Fortsetzung.

D

OT.magazine nützte damals die Gelegenheit, ein Interview mit dem Chef der Moon Studios zu führen. Mittlerweile dürfte Thomas Mahler allerdings weniger Zeit als damals haben, denn der Vorgänger Ori and the Blind Forest entwickelte sich schnurstracks vom vermeintlichen Indie-Hit zum Bestseller auf PC, Xbox One und Nintendo Switch. Keine Kleinigkeit für ein Spiel, hinter dem ein österreichisches Mastermind steckt. Der Erfolg spiegelte sich allerdings nicht nur in den Verkaufszahlen, sondern auch in der Rezeption wider. Die

Fachpresse war voll des Lobs, und damit nicht genug: Der in mehrerlei Hinsicht außergewöhnliche Titel räumte diverse Auszeichnungen ab; die Aufmerksamkeit der Branche war den Entwicklern der Moon Studios also gewiss. Ganz klar, dass man dieses frisch gewonnene Potenzial nicht brachliegen lassen wollte – und so machte man sich beherzt an die Arbeit am Nachfolger. Und es sieht so aus, als dürfte auch das am 11. Februar erscheinende Ori and the Will of the Wisps ähnlich erfolgreich werden, denn inhaltlich wie auch technisch geben sich die Entwickler keine Blöße.

78 DOT.games

078_GAMES ORI_d_z.indd 78

16.01.20 09:43


Spiel inne: Statt endlosen offenen Welten, Multiplayer-Matches und einer unüberschaubaren Anzahl an Missionen setzt man bei Ori and the Will of the Wisps erneut voll und ganz auf die Einzelspieler – und zwar mit einem Gameplay, das einen an längst vergangene Zeiten denken lässt, das aber dennoch in die technische Gegenwart geholt wurde: Bei dem Spiel handelt es sich um ein Plattform-Adventure mit deutlichen Metroidvania-Anleihen. Dieser nur auf den ersten Blick als retrospektiv zu bezeichnende Ansatz hat in den vergangenen Jahren immer mehr Fans gefunden, und seit dem Erscheinen des ersten OriTeils sind einige Spiele erschienen, die sich dieses Spielprinzip zu eigen machten. Ein Zeichen, dass Ori damit also bereits 2015 goldrichtig lag.

„Will of the Wisps isn’t just a visual upgrade, far from it. The idea is that Will of the Wisps should be to Blind Forest what Super Mario Bros 3 was to the original .“ Thomas Mahler; CEO Moon Studios

Alte Tugenden im neuen Gewande Irgendwie wirkt die Ori-Reihe im positiven Sinne anachronistisch: Ganz ohne Blut, Feuerwaffen und Blockbuster-Action kommt auch der zweite Teil aus; stattdessen wird erneut viel Wert auf genau die Qualitäten gelegt, die bereits früher, in den Anfangstagen der Videospielkultur, geschätzt wurden. Da wäre etwa der fantasievolle Ansatz, der die Spielerinnen und Spieler sofort in seinen magischen Bann zieht. Oder auch der Hauptcharakter selbst, der als Guardian Spirit fungiert. Und nicht zu vergessen die einzigartige Optik, die an eine Traumwelt erinnert. Unterstützt wird das von der ebenso ungewöhnlichen Soundebene und dem liebevollen Character Design. Eine weitere „alte Tugend“ wohnt dem

Finetuning und Merchandise Ein paar Dinge hat man für den neuen Titel trotz des großen Erfolgs geändert. Aber keine Angst, hierbei handelt es sich um Details, die vermutlich den Spielern entgegenkommen. So gibt es nun Autosave statt der zuvor platzierten Soul Links, und auch das Upgrade-System hat sich deutlich verändert. Auch fein: Spieler haben nun mehr Bewegungsmöglichkeiten und können damit in Areale vordringen, die bislang unerreichbar waren. Den Plot wollen wir nicht verraten, aber ein paar Hinweise geben wir dennoch: Auch diesmal geht es wieder um sehr persönliche, fast schon intime Themen. War der erste Teil die Geschichte von der Liebe zwischen einer Mutter und ihrem Kind, so spielen enge Verwandte auch diesmal wieder eine wesentliche Rolle. Das ist in der heutigen Zeit erneut ein ungewöhnliches Setting für ein Videospiel – und es verwundert fast ein wenig, dass Microsoft sich laut Thomas Mahler, dem Chef der Moon Studios, überhaupt nicht in kreative Belange bei der Spielentwicklung einmischt. Erwähnenswert ist auch der mehr als nur gelungene Einsatz von Musik in Ori and the Will of the Wisps (PC und Xbox One), der deutlich zur fesselnden Atmosphäre des Titels beiträgt. Übrigens: Mittlerweile hat Ori so viele Fans, dass es sogar schon Plüschversionen von ihm und anderen wichtigen Charakteren gibt. Und die sind richtig, richtig süß. . orithegame.com DOT.games 79

078_GAMES ORI_d_z.indd 79

16.01.20 09:43


TEXT: PETER ZIRBS

Gesundheit, Wesen!

Die erstaunlich unterhaltsame Krankenhaussimulation war am PC bereits so etwas wie ein kleiner Hit. Ende Februar erscheint nun endlich die Konsolenportierung des charmanten Sega-Titels.

S

imulatoren gibt es für so ziemlich alles. Beginnend mit der wahrscheinlich ältesten Sim, nämlich Little Computer People am C64, über SimCity, Die Sims bis hin zum Goatund Bienensimulator reicht die Bandbreite an Simulationen – und das ist nur eine kleine Auswahl, bei der wir diverse Wirtschaftssims wie Hotel und Rollercoaster außen vor gelassen haben. Man sieht also: Simulationen gibt es in der Tat reichlich. Und wären sie bei einem ganz bestimmten Spielersegment nicht so beliebt, würde es sie nicht geben; der Bedarf ist also da. Aber welches thematische Umfeld wurde von diesem Genre noch nicht beackert? Genau – das Gesundheitssystem; genauer gesagt, ein Teil davon, nämlich das Spital. Nun wissen wir aus zahlreichen Serien und Filmen, dass ein Spital genug Stoff für Spannung und Action birgt. Dass es durchaus auch seine lustigen Seiten hat, ist wiederum spätestens seit den TV-Erfolgen Scrubs und Dr. House klar. Und Theme Hospital, einer der wenigen Spieltitel mit annähernd ähnlichem Inhalt, ist auch schon wieder 23 Jahre her. Ob diese Überlegungen der Grund

für das Entwicklerstudio Two Point und Publisher Sega waren, sich des Themas anzunehmen, können wir nicht hinreichend belegen. Verwundern würde es uns allerdings nicht. WELCOME TO TWO POINT COUNTY Einen Schlenker in die Vergangenheit müssen wir allerdings noch anbringen: An der Umsetzung des eben erwähnten Theme Hospital waren unter anderem auch Mark Webley und Gary Carr beteiligt, und auch am Ende Februar erscheinenden Two Point Hospital (PS4, Xbox One, Nintendo Switch) haben sie mitgearbeitet. Und so schließt sich der Kreis. Die Aufgabe der Spielerinnen und Spieler ist es, ein Spitalsimperium im fi ktiven Two Point County aufzubauen und zu managen. Da das Thema an und für sich ernst ist und niemand gerne ein Spital von innen sieht, hat man sich dazu entschlossen, dem ganzen Geschehen mit einer kräft igen Potion Humor zu begegnen. Genau das ist es, was dem Spiel den nötigen Pfiff gibt – mit Absurditäten wurde nicht gespart. Es gilt also, unterschiedliche Spitäler

80 DOT.GAMES

080_GAMES TWO POINT HOSPITAL_d_z.indd 80

16.01.20 09:45


mit verschiedenen Ausrichtungen und Grundrissen zu gestalten. Dabei gilt es natürlich, die Grundbedürfnisse der Patienten zu beachten: Essen, trinken, sanitäre Einrichtungen, ein wenig Unterhaltung, Besuchsmöglichkeiten, Empfangsbereiche und Büros der Mitarbeiter, Cafés, Automaten – eben alles, was ein Spital benötigt. Wie zum Beispiel auch das Reinungspersonal, dem eine besondere Rolle zugeteilt wurde. Denn manche Patienten verlassen das Spital auch nach ihrem Tod nicht, sondern bleiben ihm als nervende Geister erhalten. Diejenigen unter dem Reinigungspersonal, die eine spezielle Ausbildung zum Geisterjäger haben, sind dafür zuständig, das Spital von selbigen zu befreien. Klingt logisch, oder? DAS IST DOCH KRANK! Das wohl unterhaltsamste an Two Point Hospital sind allerdings die Krankheiten, mit denen die Patienten aufwarten können. Sie sind an Schrägheit kaum zu übertreffen: So leiden sie beispielsweise an „Light-Headedness“ (Glühbirne als Kopf), „Mock Star“ (zwanghaftes Nachahmen von Freddie Mercury) oder „Animal Magnetism“ (Tiere bleiben am Körper des Patienten haften). Auch sehr schön: „Cubism“, bei dem die Patienten aussehen wie von Picasso gemalt. Man merkt schon, dass hier ganz besondere Spaßvögel am Werk waren – und genau das macht den Unterhaltungswert des Spiels aus.

Immer wieder kommt es vor, dass Epidemien ausbrechen oder neue Behandlungsmethoden gefunden werden müssen. Wie gut man gearbeitet hat, wird jährlich bei einer Award-Vergabe festgestellt; das erhaltene virtuelle Geld wiederum dient dazu, neue Räume zu bauen und Maschinen anzuschaffen. Technisch ist Two Point Hospital nicht unbedingt bahnbrechend, aber durchaus solid. Dank einiger Änderungen bei der Portierung von der PCVersion auf die kommende Konsolenfassung wurden einige Schwachstellen verbessert. Dem Spielspaß haben diese Kleinigkeiten aber bereits zuvor schon keinerlei Abbruch getan, und so kann man wohl davon ausgehen, dass gar nicht so wenige Fans von Simulationen bei diesem Titel zugreifen werden. twopointhospital.com

DOT.GAMES 81

080_GAMES TWO POINT HOSPITAL_d_z.indd 81

16.01.20 09:46


Neuerscheinungen und Klassiker. Demnächst in deinem Kopfkino. DVD des Monats

17,99 Downton Abbey – Der Film

14,99

Das weltweite Phänomen „Downton Abbey“ kehrt in einem spektakulären Spielfilm zurück. Die geliebten Crawleys und ihre unerschrockenen Mitarbeiter bereiten sich auf einen der wichtigsten Momente in ihrem Leben vor: Der König und die Königin erweisen dem Hause Grantham die Ehre Erscheinungstermin: 30.1.2020.

Angry Birds 2 – Der Film Der Streit zwischen den flugunfähigen Vögeln und den hinterlistigen grünen Schweinen geht in die nächste Runde. Eine neue Bedrohung taucht auf, die sowohl die Insel der Vögel als auch die Insel der Schweine in Gefahr bringt.

Shaun das Schaf – Der Film: Ufo-Alarm Lichter über der Stadt kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an. Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf.

10,90

12,99

15,99 Leberkäsjunkie

Der Ruf der Wildnis

Diesmal bekommt es der Eberhofer mit seinem bisher schlimmsten Widersacher zu tun: Cholesterin. Zu den Leberkäsentzugserscheinungen gesellen sich brutalster Schlafmangel und stinkende Windeln.

Buck wird nach Kanada verschleppt und zum Schlittenhund abgerichtet. Jack Thornton rettet den Hund und die beiden werden unzertrennlich. Erscheinungstermin: 24.1.2020

Alle Preise in Euro (€)

24/7 online einkaufen. thalia.at


13 seiten Dot.planer Klan Gute News für alle Klan-Fans: Heuer soll der Nachfolger ihres gefeierten Debütwerkes „Wann hast du Zeit“ erscheinen. Parallel dazu haben die Brüder Stefan und Michael Heinrich auch eine Tour in den Startlöchern, die sie im April nach Wien führen wird. www.daswerk.org, Das Werk, Spittelauer Lände 12, 1090 Wien, 23. April, 20:00 Uhr, VVK: € 21,10

Von 28. Februar bis 1. März 2020 geht es bei den Österreichischen Indoor Skydiving-Meisterschaften im WINDOBONA-Windkanal im Wiener Prater bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h wieder fast durch die Decke. Mit einem Mix aus klassischen Fallschirmspringer-Kategorien und den neuen DynamicDisziplinen, die speziell für den Windkanal entwickelt wurden, sind atemberaubende Kopfüber-Manöver und Rotationen garantiert. Zuseher müssen daher nicht in ein Flugzeug steigen, um das Flugspektakel sogar bei freiem Eintritt zu bewundern. www.windobona.at

© www.windobona.at

Luftikusse

Melanie Martinez. Liam Gallagher. Frittenbude. Mono & Nikitaman. The Calling. Max Herre. Familie Lässig. Lou Asril. Milky Chance. Royal Republic. Tycho. SDP.

083_SUBPLANER_069_k.indd 83

16.01.20 10:45


Max Herre Auf den Songs seines aktuellen Studioalbums „Athen“ lässt Max Herre seine Vergangenheit und Kindheitserinnerungen an Griechenland Revue passieren.

S

www.marxhalle.at, Marx Halle, Karl-FarkasGasse 19, 1030 Wien, 22. März, 20:00 Uhr, VVK: ab € 50,80

ieben Jahre sind seit dem letzten Studioalbum von Max Herre ins Land gezogen. Seit seinem 2012erWerk „Hallo Welt“ veröffentlichte der Rapper, Songschreiber und Produzent noch eine Unplugged-Platte, tourte quer durch Deutschland und sammelte Ideen für ein neues Solowerk, das nach langem Warten im vergangenen Jahr erschienen ist. Auf seinem vierten Solowerk „Athen“ nimmt Max Herre seine Hörer auf eine Reise zu seinem Sehnsuchtsort Griechenland mit dem er zahlreiche Kindheitserinnerungen verbindet: „Ich war bereits als Kind oft da, mein Vater hat dort einige Jahre in den 80er- und 90er-Jahren gelebt“, sagt er. Auf seinem

neuen Album bleibt der 46-jährige Stuttgarter dem klassischem Rap und Spuren von orientalischen Klängen treu und wagt einen Blick in die Vergangenheit: „Es ist in weiten Teilen ein Album über die Menschen, die mich umgeben, mein Verhältnis zu ihnen, über geteilte Erfahrungen und Erinnerungen“, erzählt der Rapper und Wortakrobat im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Wer Songs der neuen Platte des Freundeskreis-Frontmanns live erleben möchte, hat im Frühjahr die Chance dazu: Am 22. März nimmt Max Herre Kurs auf die Bundeshauptstadt, um seine Fans auf einen Roadtrip in seine Kindheit mitzunehmen.

84 DOT.planer

084_OPENER 069_k.indd 84

16.01.20 10:17


Lou Asril

Wer Lou Asril noch nicht kennt, hat musikalisch einiges aufzuholen. Im März nimmt der heimische Newcomer mit einer guten Portion Soul Kurs auf das Wiener WUK.

D

ass der Soul seit Neuestem in Amstetten zu Hause ist, beweist Lukas Riel, bekannt unter seinem Künstlernamen Lou Asril und Shootingstar der Stunde. Bereits jetzt wird der Künstler als österreichischer Musikexport Nummer eins gehandelt – dabei hat die Karriere des blutjungen Sängers gerade erst Fahrt aufgenommen. Mit 11 Jahren begann er eine klassische Klavierausbildung, mit 15 stand er das erste Mal auf der Bühne, stellte eine Band zusammen und gewann mit 17 Jahren den Joe-

Zawinul-Award. Kein Wunder also, dass der mittlerweile 19-Jährige im Vorjahr mit seiner ersten Singleauskopplung „Divine Goldmine“ für restlos ausverkaufte Konzerthallen sorgen konnte. Wer sich den österreichischen Newcomer nicht entgehen lassen will, sollte sich den 12. März bereits jetzt dick im Kalender markieren, wenn Lou Asril auf der Bühne des Wiener WUK stehen wird.

www.wuk.at, WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien, 12. März, 20:00 Uhr, VVK: € 22,–

Neues Studioalbum, neue Tour: Mit frischem Songgut im Gepäck verschlägt es das deutsche Zweiergespann im Frühsommer in die Bundeshauptstadt.

M

it ihrem 2013er-Überraschungshit „Stolen Dance“ gelang dem Folktronica-Duo der internationale Durchbruch. Seitdem liefern die beiden Musiker aus Kassel laufend neue Hits und konnten mit ihren beiden Vorgängeralben „Sadnecessary“ und „Blossom“ weltweit beachtliche Erfolge einheimsen. Clemens Rehbein und Philipp Dausch haben damit geschafft, woran andere ihr ganzes Leben lang arbeiten: So wurde ihr Erstlingswerk nicht nur in Deutschland, sondern auch in Amerika, Frankreich, Kanada, Australien und in Großbritannien mit goldenen Schallplatten ausgezeichnet. Im Vorjahr veröffent-

Milky Chance lichten Milky Chance nun ihren lang ersehnten neuen Longplayer „Mind The Moon“. Im Februar gastiert der deutsche Pop-Export mit seinen größten Hits im Wiener Gasometer.

www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 28. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 39,30

DOT.planer 85

084_OPENER 069_k.indd 85

16.01.20 10:17


Magic Mountain Semmering

Der Semmering bietet mit seiner hundertjährigen Wintersport-Tradition viele Geschichten.

Spot On Sportliches Highlight ist der alle zwei Jahre wiederkehrende Flutlicht-Weltcup-Slalom der Damen, der heuer wieder für den Dezember geplant ist. Der Semmering ist aber nicht nur beim Event-Highlight für die Rennfahrerinnen hell erleuchtet, sondern täglich auch für die Afterwork-

Abfahrt für jedermann auf Brettln oder Kufen. Der Semmering bietet nämlich auch die längste ErlebnisRodelbahn Ostösterreichs. Nach Afterwork kommt natürlich noch das Après-Ski in der Zauberbar oder in der Schirmbar „Paraplü“ am Gipfel. Schneeballschlacht Dass der Semmering nicht nur für den harten Wettkampf im Stangenwald steht, sondern auch ein Spaßberg ist, zeigt sich bei der Snow Battle am 7. März. Dabei stehen der Fun und die besten Verkleidungen im Vordergrund, womit sich der Event den Namen des verrücktesten Snow-Volleyball-Turniers Österreichs verdient hat. Da ist der Wettkampf schon eine Feier! Schneeprofil Beim White Fast Down Race kommt der Zauberberg am 21. März unter die Profilreifen der Mountainbikes. Das letzte Rennen des LINES Schneefräsn Cups 2020 wird auf

einer 2 Kilometer langen Strecke mit Le-Mans-Massenstart in zwei Durchgängen stattfinden. Dabei geht es nicht nur um die schnellste Zeit, sondern auch um den kleinsten Zeitunterschied in den beiden Läufen. Das Rennen ist jedes Jahr für Zuseher und Fahrer auf alle Fälle ein gaudiges Spektakel. www.semmering.com

© semmering.com, Philipp Wiedhofer, Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool

S

chon die Anreise entlang von steilen Felswänden und über schwindelerregende Viadukte in wildromantischer Szenerie mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Semmeringbahn ist ein spektakuläres Erlebnis für sich. Angekommen am schmucken kaiserlichen Luftkurort in 1000m Seehöhe mit seinen prachtvollen Villen, kann man sich gut vorstellen, wie hier zur Jahrhundertwende auch der Wintersport entstand. Den Zauberberg kann man heutzutage im Winter aber nicht nur auf Kanten und Kufen, sondern auch am Bike und bei einer ganz besonderen Schneeballschlacht erleben.

86 DOT.planer

086_SPORT_069a_d.indd 86

15.01.20 17:12


Die Aufsteiger Nach einer erfolgreichen Premiere letzten Winter kehrt das World Rookie Fest 2020 von 14. bis 16.2. zurück nach Innsbruck.

B

ei World Rookie Tour kann sich der Nachwuchs bei hochklassigen Events in Europa, Nord- und Südamerika, Ozeanien und Asien in den Bereichen Snowboard, Freeski und Skateboarden messen. Die „Rookie Fests“ sind aber nicht nur ein Wettkampf, sondern bieten auch viele Aktivitäten, um den Rookies in ihrer persönlichen und sportlichen Entwicklung zu helfen. Am Programm stehen nicht nur Foto- und Videoshootings, Lawinen- und ErsteHilfe-Kurse, Treffen mit Fotografen und internationalen Teammanagern, sondern wie in Innsbruck auch die kostenlosen „Austrian Freeski Days“. Professionelle Coachs geben beim Erlernen der ersten FreestyleBasics hilfreiche Tipps und Tricks. Im Zentrum des „Rookie Fests“ steht aber der Slopestyle Contest im Nordkette Skyline Park. Immerhin geht es dort um FIS-Junior-Punkte und ein Ticket für das Freeski World Rookie-Finale auf der Seiser Alm (ITA). Im letzten Jahr standen sogar zwei Österreicher ganz oben am Podium. Nicco Huber als Rookie-Gewinner (U19) und Daniel Bacher als Erster der Grom-Kategorie (U16) werden heuer natürlich versuchen, ihre Titel gegen Konkurrenz aus aller Welt zu verteidigen. www.worldrookietour.com, www.freeskiaustria.at

LETTUCE

06.03.20 WIEN, WUK

MAX HERRE

20.03.20 GRAZ, ORPHEUM 22.03.20 WIEN, GLOBE

JAMES BLUNT

22.03.20 INNSBRUCK, OLYMPIAHALLE 30.03.20 LINZ, TIPSARENA

© Simon Rainer

31.03.20 WIENER STADTHALLE F

2RAUMWOHNUNG

29.03.20 WIEN, ARENA

DOT.planer 87

tickets.arcadia-live.com 086_SPORT_069a_d.indd 87

15.01.20 17:12


© Stefan.Voitl

Wildstyle Der Wildseeloder in Fieberbrunn bietet wieder die Kulisse für die besten Freerider der Welt.

I

m 10. Jubiläumsjahr des Freeride World Tour Stops in Fieberbrunn wird das Wetterfenster von 7. bis 13. März geöffnet. Zuseher dürfen sich dabei auf spektakuläre Abfahrten freuen, die sie vom Gegenhang in der Schneearena am Lärchfilzkogel bestaunen können. Für die Rider geht es bei diesem Contest immer um sehr viel. Hier entscheidet sich, wer sich für des Finale in Verbier und die nächste Saison qualifiziert. Ein Helikopter direkt über den Athleten bringt die Live-Bilder noch näher an die Besucher im Contest Village. Eine riesige Leinwand sorgt für hautnahes FreerideFeeling nicht nur vor Ort, sondern auch im Cyberspace auf www.freerideworldtour.com. Man darf gespannt sein, ob unsere österreichischen Rider ihren Heimvorteil nützen können. Allen voran sind die Augen auf Gigi Rüf gerichtet, der im letzten Jahr mit einer spektakulären Line den Sieg für sich verbuchen konnte. Er kennt den Berg also auch schon wie

seine Westentasche, was am Wildseeloder auch unbedingt nötig ist. Denn bei dem mit hohen Felsen gespickten Hang mit einem Gefälle von 70 Grad sieht man keine 10 Meter weit. Hier ist also eine sehr gute Orientierung gefragt, um einen flüssigen Run zu zeigen und die richtigen Cliffs zu springen. Erstmalig mit von der Partie ist Tao Kreibich, der sich über die Freeride World Tour Qualifier-Serie heuer einen Startplatz sichern konnte. Auch der Nachwuchs darf sich auf einem Nebenhang bei der Freeride Junior Tour austoben und zeigen, wer den Großen in den nächsten Jahren Konkurrenz machen wird. Wen in Fieberbrunn das Freeride-Fieber gepackt hat, kann sich das neueste Material gratis ausborgen und sich in Workshops weiter mit dem Off-Piste-Virus infizieren. Legendär sind natürlich auch die Partys, bei denen ganz nach dem Motto der Freiheit am Berg ausgelassen gefeiert wird. www.freerideworldtour.com

88 DOT.planer

088_SPORT_069b_d.indd 88

15.01.20 17:15


20 Jahre jung

© Heli Düringer

Beim risk ’n’ fun Projekt der Jugend des Alpenvereins geht es seit zwei Dekaden auch ums Erwachsenwerden.

DAS ORIGINAL®.

M

ehr als 30 Zentimeter Neuschnee, Sonnenschein und ein glitzernder unverspurter Hang liegt uns zu Füßen. Erster! Drop In! ...oder doch nicht? Die letzte Frage ist der erste Schritt ins Erwachsenwerden. Das Problem ist, dass der Powder-Virus auch vermeintlich Erwachsene zu jugendlichem Leichtsinn verleitet und daher gar nicht auf die innere Antwort gewartet wird – falls die Frage überhaupt gestellt wird. Das risk ’n’ fun Programm der Alpenvereinsjugend hat bei diesem Problem mittlerweile 20 Jahre Erfahrung und bietet Kurse, die genau darauf eingehen. Denn es gehört mehr dazu, als nur die Lawinenkunde zu beherrschen. Die Reflexion des eigenen Verhaltens in der Gruppendynamik vor einer Abfahrt sind dabei genauso Bestandteile wie die Abwägung von Risiko und Funfaktor. Softskills und Hardskills werden in aufbauenden Kursen von erfahrenen Bergführern und Bergführerinnen geschult, um die Freude, die Neugier und das Abenteuer in bekanntem und unbekanntem Terrain mit Risikobewusstsein zu vereinen. Have Fun! www.risk-fun.com

b 5-Stern-Location. b US-TV-Kommentar. b All-U-Can-Eat & Drink.

AM 2. 2. IM MARRIOTT.

(Bier & alkoholfreie Getränke)

P o w e r e d

b y

Tickets bei wienticket.at und im Vienna Marriott Hotel

DOT.planer 89

088_SPORT_069b_d.indd 89

15.01.20 17:15


wien

planer

James Arthur Sein 2016er-Welthit „Say You Won’t Let Go” erreichte mehr als eine Milliarde Spotify-Streams und machten James Arthur weltbekannt. Vergangenes Jahr legte der Brite mit „You” sein drittes Album vor. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 27. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 40,30

Gabbeh Manu Mayr, ein großes Talent in der heimischen Jazzszene, überzeugt mit seinem folkloristischen Bandprojekt Gabbeh und mit einer guten Portion Vielfalt und Originalität.

Melanie Martinez Z

ur kommenden Tour befragt, schwärmt Melanie Martinez: „Ich setze all meine Energie ein, um die Auftritte nicht nur optisch atemberaubend und ansprechend für die Sinne zu gestalten, sondern auch zu einer lustigen Lernerfahrung und einem sicheren Ort, an dem man sich ausdrücken und akzeptiert werden kann, für genau das, was man ist.“ Und wenn man als Künstlerin derartig einzigartig und eigenwillig Akzente setzt, dann haben solche Worte ein besonderes Gewicht. Die ehemalige CastingshowTeilnehmerin zeigte mit ihrem sensationellen Debütwerk „Cry Baby“, dass sie zu

keinem Zeitpunkt vorhatte, sich den üblichen Mechanismen und Stilvorgaben des Showbiz zu beugen. Im Gegenteil, ihr Song „Carousel“ schaffte es sogar in die US-Serie „American Horror Story“, und weltweit feiern Fans und Bewunderer die Künstlerin für ihren Mut und ihren individuellen Sound. Am 30. Jänner 2020 präsentiert die US-Amerikanerin ihr neues Studioalbum „K-12“ inklusive einem dazugehörigen Film im Wiener Gasometer. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8. 1110 Wien, 30. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: € 44,90

Tycho

D

INFO: www.wuk.at, WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien, 25. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 31,60

ass ein kalifornischer Grafikdesigner und Musikproduzent sein erstes Album „Sunrise Projector“ nennt, ist stimmig – so lässt sich auch das gesamte musikalische Schaffen von Scott Hansen alias Tycho beschreiben: Ein Werk, das vom intensiven Dialog zwischen Bild- und Klangwelt lebt, und dessen Soundästhetik es mühelos vermag, Farben, Formen und Bilder im Kopf des Hörers entstehen zu lassen. Entfernt verwandt mit den Genre-Pionieren Boards of Canada, triggert Tychos Musik ähnliche Emotionen und rauschartige Gefühle, bleibt dabei aber etwas definierter und findet stets ein Quäntchen Harmonie und Pop als kleinste gemeinsame Nenner zwischen Underground und Mainstream: Ein unwiderstehlicher Genremix, der einen sofort in seinen Bann zieht. Im Juli 2020 wird Tycho seinen inzwischen fünften Longplayer „Weather“ veröffentlichen. Bereits im Februar bietet das WUK in Wien den Fans des Künstlers die Möglichkeit, live bei der Präsentation einiger Kostproben des neuen Albums dabei zu sein. Neben neuen Gustostücken hat der US-Amerikaner auch viele Songs seiner letzten Werke im Gepäck.

INFO: www.konzerthaus.at, Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien, 28. Jänner, 19:30 Uhr, VVK: H 23,30

Millencolin Im Rahmen ihrer Welttournee kommen die schwedischen Punkrocker auch wieder in die Bundeshauptstadt. Mit dabei haben sie ihr neues Studioalbum „SOS”. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 28. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 36,50

Ja Ja Ja Festival Ink Music lädt in Kooperation mit dem WUK zum jährlichen Best-of-Potpourri der skandinavischen Musikszene und bringt aufstrebende Artists nach Wien. Mit Lxandra, Blondage, Jarle Skavhellen und vielen mehr. INFO: www.wuk.at, WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien, 31. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 22,–

Adel Tawil Mit neuen Songs seines dritten Albums „Alles Lebt” im Gepäck, geht der deutsche SingerSongwriter auf Tour und gibt sich Ende Jänner ein Stelldichein im Wiener Gasometer. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 31. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 51,90

SSIO Sein aktueller Longplayer „Messios” führt den deutschen Rapper Anfang Februar wieder nach Wien, wo er seine Rap-Skills live unter Beweis stellen wird. INFO: www.simmcity.at, Simm City Festsaal Zentrum Simmering, Simmeringer Hauptstraße 96a, 1110 Wien, 01. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 37,–

Editors Zwischen New Wave und Post-Punk bewegt sich das neue Editors-Album „Black Gold”, das als Best-of-Werk die größten Hits der Briten zusammenfasst. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 07. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 34,–

Lotte Vor zwei Jahren begeisterte die deutsche Singer-Songwriterin mit ihrer Hitsingle „Pauken“ aus dem Albumdebüt „Querfeldein“ Kritiker und Fans gleichermaßen. Neues Studiowerk: „Glück”. INFO: www.wuk.at, WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien, 08. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 30,90

90 DOT.planer

090_WIEN_069_k.indd 90

16.01.20 10:40


Silbermond Nach rund anderthalb Jahrzehnten im Musikgeschäft und mehr als 6 Millionen verkauften Tonträgern liefert die deutsche Kombo noch immer Hits am laufenden Band. INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 11. Februar, 20:00 Uhr, VVK: ab H 44,90

Tenacious D Hollywood-Schauspieler Jack Black und sein Kumpan Kyle Gass bilden die Gruppe Tenacious D. Mit ihrem neuen Album „PostApocalypto” ist die Gruppe im Februar in der Wiener Stadthalle zu Gast. INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 13. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 66,99

Paenda In ihrer Musik vermischt die heimische Sängerin Genres wie Elektronik, Hip-Hop, Pop und Techno zu ihrer ganz eigenen Melange. Ihr zweites Studioalbum „Evolution II” führt sie Mitte Februar ins Theater Akzent. INFO: www.akzent.at, Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1040 Wien, 15. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab H 21,–

Mighty Oaks Sanft treibende Akustikgitarren, Harmoniegesang und Refrains, die den Hörer sofort packen gibt es auf der aktuellen EP „Driftwood Seat” der Mighty Oaks zu hören.

Liam Gallagher

W

hy me? Why not. Ein wunderbar pragmatischer Name für das zweite Soloalbum der lebenden Legende Liam Gallagher. Einerseits kann man den Briten aufgrund seiner phänomenalen musikalischen Karriere mit seiner Band Oasis als Legende bezeichnen, adererseits aber auch auf sein fundiertes und gut gepflegtes Bad Boy-Image zurückführen. Letzteres gipfelte beispielsweise Anfang des Jahrtausends in einem Gewaltexzess in einem Münchner Hotel. Auch wenn der Künstler wohl nie vollständig zum weltbesten Konfliktmanager mutieren wird, machte er in den letzten Jahren vor allem wieder musikalisch Schlagzeilen: Sein erstes Soloalbum „As You Were“ stellte einen beachtlichen Erfolg dar und mit „Why me? Why not.“ geht Liam Gallagher nun auf Europatour und stattet am 18. Februar 2020 auch dem Wiener Gasometer einen Besuch ab. Unter Solo-Hits wie „Wall of Glass“ oder „Shockwave“ wird sich an diesem Abend sicher auch der ein oder andere OasisKlassiker mischen.

INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 18. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 44,49

INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 18. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 33,20

Christopher Im Vorjahr hat der dänische Singer-Songwriter sein viertes Studioalbum „Under The Surface” herausgebracht, das den Musiker auch nach Wien führen wird. INFO: www.chelsea.co.at, Chelsea, Stadtbahnbogen 29–31, 1080 Wien, 21. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 23,–

Deichkind Mit einer guten Portion Remmidemmi und dem Album „Wer sagt denn das?”stellen Deichkind im Februar bei einer schweißtreibenden Show die Stadthalle auf den Kopf. INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 21. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 49,95

Papa Roach x Hollywood Undead Im Jahr 2000 schaffte die US-Band mit ihrem Album „Infest” und dem Hit „Last Resort” den internationalen Durchbruch. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 25. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 49,99

georgia Ihr neuer Song „24 Hours” wurde der Sängerin zufolge von ihren Erfahrungen in der Berliner Partyszene inspiriert. Ihr neues Songgut und Lieder ihres letzten Albums führen die italienische Sängerin nun nach Wien. INFO: www.fluc.at, Fluc, Praterstern 5, 1020 Wien, 25. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 31,60

Frittenbude M

usik für die Gehirne und Tanzapparaturen, gemischt mit einer ordentlichen Portion Aggression, Anarchie und Selbstzerstörung: Das sind nicht unbedingt die allerersten Gedanken und Beschreibungen, die einem bei dem schönen Wort „Frittenbude“ in den Sinn kommen. Es sei denn, man fragt einen der zahlreichen Fans von Johannes Rögner, Martin Steer und Jakob Häglsperger. Diese drei Herren gründeten vor 13 Jahren spontan auf einer gemeinsamen Autofahrt aufgrund eines defekten Autoradios ihre Band und stehen seitdem für Texte, die mit starken politischen Statements und viel Haltung aufgeladen

sind. Musikalisch setzt man dabei auf alles, was festivaltauglich und tanzbar erscheint, und das mit Erfolg: Nach dem Debütalbum „Nachtigall“ folgten diverse weitere Werke, zuletzt „Rote Sonne“, mit dessen Songs das Trio nun auf ausgedehnte Tour gehen wird. Am 08. Februar macht das Dreiergespann dabei in der Arena halt, um seinen Wiener Fans gehörig einzuheizen und um mit seiner musikalischen Mischung aus Techno und Electro zu überzeugen. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 08. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 29,70

DOT.planer 91

090_WIEN_069_k.indd 91

16.01.20 10:41


Caruso Die Produktion „Caruso“ der Theaterinitiative Burgenland begeistert mit Tony Wegas in der Hauptrolle. Ende Jänner gibt es das Stück im Offenen Haus Oberwart zu erleben.

burgenland Radio.String.Quartet crossover Bekannt wurde das vierköpfige Wiener Streichquartett durch seine große musikalische Bandbreite und seine genreübergreifenden Kompositionen, die von Klassik, Rock, Jazz, Folk und Pop bis hin zu elektronischer und zeitgenössischer Musik reichen. Bei seinem Konzert im Offenen Haus Oberwart präsentiert das Quartett Auszüge aus seinem neuen Longplayer „In Between Silence“.

INFO: www.oho.at, Offenes Haus Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart, 28. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 19,–

Jazz & Vino Traditionelle Romamusik trifft auf moderne Einflüsse, wenn die Gruppe Romano Rath die Bühne betritt. Zum musikalischen Programm gibt es Weine der Familie Weninger zu verkosten.

INFO: www.oho.at, Offenes Haus Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart, 25. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 25,–

INFO: www.kuga.at, Kuga, Parkgasse 3, 7303 Großwarasdorf, 07. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 7,–

Pusztabeatz Bei der Veranstaltungsreihe treffen mehr als zwanzig DJs und MCs im Bergwerk Neusiedl aufeinander.

Tricky Nicky kabarett

Pepi Hopf Mit seinem brandneuen Programm „Sternzeichen: Stur“ ist der heimische Kabarettist Pepi Hopf im März in Oslip zu Gast.

In seinen Shows präsentiert der österreichische Comedian sein Talent als Bauchredner, das er mit interaktiver Publikums-Unterhaltung, Comedy und Zauberkunst verbindet. Eine bezaubernde und lustige Show sowie ein bewegendes Erlebnis für das Zwerchfell dürfte auch seine neue Liveshow „NIKIpedia“ sein, die den Künstler im März ins Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt führen wird.

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 06. März, 20:00 Uhr, VVK: H 25,–

INFO: www.kulturbetriebe.at, Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, Franz-Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt, 26. März, 19:30 Uhr, VVK: H 30,–

INFO: www.bergwerk-neusiedl.at, Bergwerk Neusiedl, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 29. Februar, 20:00 Uhr, AK: H 7,–

kärnten Last Band Standing rock Die Ex-Sänger der heimischen Rockbands 3 Feet Smaller, From Dawn To Fall und Julia feiern mit ihrem spannenden Bandprojekt ein gemeinsames Comeback. Unter dem Namen „Last Band Standing“ bringen die drei Rocker noch einmal ihre größten Hits auf die Bühne. Am 15. Februar ist das Trio im Klagenfurter Stereoclub zu Gast, um seinen Kärntner Fans gebührend einzuheizen. INFO: www.stereoclub.at, Stereoclub, Viktringer Ring 37–39, 9020 Klagenfurt, 15. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 19,10

Familie Lässig indie Manuel Rubey, Gunkl, Cathi Priemer, Clara Luzia, Gerald Votava und Boris Fiala bilden das heimische Musikkollektiv „Familie Lässig“ und sind allesamt keine Unbekannten in der österreichischen Musik- und Kabarettszene. Rockiger Gitarrensound, coole Coverversionen und Songs von Clara Luzia stehen auf dem Programm, wenn das Kollektiv im Februar das Stadttheater Klagenfurt unsicher macht. INFO: www.stadttheater-klagenfurt.at, Stadttheater Klagenfurt, Theaterplatz 4, 9020 Klagenfurt, 16. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 63,06

christoph kulmer Noch nie gezeigte Illusionen, Tricks und innovative Zauberkunst bringt der Entertainer und Zauberkünstler Christoph Kulmer auf die Bühne des Congress Center Villach. INFO: www.ccv.at, Congress Center Villach, Europaplatz 1, 9500 Villach, 28. Februar, 19:00 Uhr, VVK: ab H 25,–

ExtraCello Mit ihrem Programm „Catch The Cat“ bringen die vier Cellistinnen der Gruppe Extracello eine vielfältige Mischung von Alt bis Neu zu Gehör. INFO: www.villach.at/bambergsaal, Bambergsaal Villach, Moritschstraße 2, 9500 Villach, 02. März, 19:30 Uhr, VVK: H 32,–

Eric Martin Bekanntheit erlangte Eric Martin in den 1990er-Jahren mit seiner Formation Mr. Big und dem Kassenschlager „To Be With You“. INFO: www.bluesiana.net, Bluesiana, Franzosenallee 9, 9220 Velden am Wörthersee, 01. Februar, 20:30 Uhr, VVK: H 33,–

Gerry McAvoy’s Band of Friends Gerry McAvoy am Bass und Brendan O´Neill an den Drums werden bei ihrem Konzert im Veldener Bluesiana durch zwei Gitarristen verstärkt. INFO: www.bluesiana.net, Bluesiana, Franzosenallee 9, 9220 Velden am Wörthersee, 06. März, 20:30 Uhr, VVK: H 34,–

92 DOT.planer

092_BUNDI_069_k.indd 92

16.01.20 10:28


Times Are Changing Das Stück „Times are changing“ erzählt aus dem Leben von Musikkoryphäe Bob Dylan und seiner einzigartigen Musik.

niederösterreich Pam Pam Ida

INFO: www.landestheater.net, Landestheater Niederösterreich, Theaterwerkstatt, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten, 29. Jänner, 19:30 Uhr, VVK: ab H 14,60

crossover Frontmann und Sänger Andreas Eckert erzählt seine Geschichten auf Bairisch in aufwendig arrangierten Liedern, die sich auch auf dem aktuellen Studioalbum „Sauber“ finden. Darauf schwingen sich altmodische Analog-Synthies durch die Lieder, Elektro-Drums zitieren die 80erJahre, und bei vielen Songs lässt sich eine deutliche Funk-Schlagseite erkennen.

The Zsa Zsa Gabors Mit ihrem vierten Album „X“ kommt die Gruppe für ein Konzert in den Freiraum St. Pölten. Für gebührenden Support sorgt dabei die Ska-Gruppe Los Fastidios. INFO: www.freiraum-stp.com, Freiraum St. Pölten, Herzogenburger Straße 12, 3100 St. Pölten, 01. Februar, 20:15 Uhr, VVK: H 12,–

INFO: www.festspielhaus.at, Festspielhaus St. Pölten, Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten, 30. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 28,80

Black In seiner Trilogie „Black“, „Yellow“ und „Red“, den belgischen Nationalfarben, verarbeitet Regisseur Luk Perceval die Geschichte und Identität Belgiens.

Karl Markovics & die OÖ Concert-Schrammeln

Trabisch, Lechner, Rosmanith Als Los Gringos spielen sich Klaus Trabitsch, Otto Lechner und Peter Rosmanith quer durch populäres Liedgut.

Der Wiener Publikumsliebling und Filmstar Karl Markovics wird auf der Bühne des Cinema Paradiso mit Geschichten von den kleineren und größeren Kalamitäten rund um die Grundbedürfnisse der leiblichen und seelischen Existenz begeistern. Unterstützung erhält er dabei von den oberösterreichischen Concert-Schrammeln, die für den perfekten musikalischen Rahmen sorgen.

INFO: www.bih.at, Bühne im Hof, Linzer Straße 18, 3100 St. Pölten, 29. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 33,20

INFO: www.cinema-paradiso.at, Cinema Paradiso, Rathausplatz 13, 3100 St. Pölten, 26. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 26,–

INFO: www.landestheater.net, Landestheater Niederösterreich, großes Haus, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten, 14. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 54,40

oberösterreich Frittenbude

Hollywood’s Greatest Hits Das New Vision Symphony Orchestra serviert einige der größten Klassiker der Filmmusik: Star Wars bis Harry Potter.

electro Nach einer wohlverdienten Pause hat die deutsche Electro-Punk-Formation Frittenbude einen neuen Longplayer am Start. Nach ihrem vierten 2015er-Studioalbum „Küken des Orion“ folgten erst einmal einige Soloprojekte, eine gemeinsame Reise nach Nepal und danach der benötigte Abstand voneinander. Mit ihrem aktuellen Studiowerk „Rote Sonne“ meldete sich das Trio vergangenes Jahr fulminant zurück.

INFO: www.brucknerhaus.at, Brucknerhaus, großer Saal, Untere Donaulände 7, 4010 Linz, 31. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 73,90

INFO: www.posthof.at, Posthof, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 07. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 24,50

Cobario Die drei Wiener Musiker präsentieren ihr neues Studioalbum „Weit weg“ – Musik aus aller Welt, dargeboten mit einer guten Portion Wiener Schmäh.

Mono & Nikitaman reggae Mit seinem neuen Studioalbum „Guten Morgen es brennt“ ist das Zweiergespann auf Platz 13 der deutschen sowie auf Platz 12 der österreichischen Albumcharts eingestiegen. Um diesen Erfolg gebührend zu feiern, geht das Zweiergespann wieder auf ausgedehnte Tournee. Mit dabei haben sie nicht nur neues Songgut, sondern auch Lieder aus den erfolgreichen Vorgängeralben, mit denen das Duo seine Fans begeistern wird. INFO: www.posthof.at, Posthof, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 15. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 24,20

Rudy Pfann & Sumpftruppe Das Publikum darf an diesem Abend eine satirisch-nostalgische Regionalschlager-Revue mit einem großen Schuss Nostalgie und Heimatverbundenheit erwarten. INFO: www.posthof.at, Posthof, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 01. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 20,90

INFO: www.centrallinz.at, Central Linz, Landstraße 36, 4020 Linz, 05. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 30,–

Game of Thrones – The Best Music of all Seasons Unter der Leitung von Stephen Ellery präsentieren 100 Sollisten, Sänger und Musiker der Cinema Festival Symphonics Musik aus allen Staffeln der Erfolgsserie. INFO: www.brucknerhaus.at, Brucknerhaus, großer Saal, Untere Donaulände 7, 4010 Linz, 21. Februar, 20:00 Uhr, VVK: ab H 66,90

DOT.planer 93

092_BUNDI_069_k.indd 93

16.01.20 10:28


The Floyd Council Die 2006 gegründete Pink Floyd-Tributeband hat es sich zum Ziel gesetzt, die Musik und den Mythos dieser legendären Gruppe wieder aufleben zu lassen.

salzburg Amy Wald & Band singer-songwriter Nach zwei Straßenmusiktouren mit über 50 Konzerten begibt sich die junge österreichische Singer-Songwriterin Amy Wald erstmals in die Clubs der größten deutschen Städte sowie ihrer Heimatstädte Salzburg und Wien. Im Rockhouse Salzburg ist die Sängerin gemeinsam mit ihrer Band Anfang Februar zu Gast und hat dabei Songs ihrer brandneuen Debüt-EP im Gepäck.

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 01. Februar, 20:30 Uhr, VVK: H 24,20

The Well Ihr neues Album „Death and Consolation“ führt die Psychedelic-Band im Februar ins Salzburger Rockhouse. INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Schallmooser Haupstraße 46, 5020 Salzburg, 10. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 13,20

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 07. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 16,50

Swan Valley Heights Aus Berlin und München stammend, widmet sich die Band Swan Valley Heights in ihrer Musik dem Psych- und Stonerrock.

Aiming For Enrike indie

Dame Seit seinem letzten Geniestreich „Zukunftsmusik“ ist es ruhig um den österreichischen Rapper geworden. Nun meldet er sich mit neuem Material zurück.

Kürzlich haben sie noch eine sagenhafte Audiotree-Session eingespielt, und noch in diesem Monat erscheint ihr neues Album „Music For Working Out“, das sich deutlich stärker an den Strukturen elektronischer Musik orientiert, nicht umsonst zählen sie Künstler wie Burial und Jon Hopkins zu ihren Einflüssen. Live ist das Trio im Februar gemeinsam mit Haiku Garden und The Velvet Swing in Salzburg zu sehen.

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 14. Februar, 19:45 Uhr, VVK: H 36,90

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Haupstraße 46, 5020 Salzburg, 20. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 15,40

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 12. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 13,20

steiermark Matakustix crossover Matthias Ortner, der gemeinsam mit seinen Musikerkollegen Christian Wrulich und Michael Kraxner die Band Matakustix bildet, modifiziert in seinen Songs alte Kärntner Lieder und ergänzt sie mit modernen Klängen. Mit ihrer ganz eignen Musikrichtung, die sich am besten als alternative Volksmusik beschreiben lässt, kommt das Trio Ende Jänner ins Grazer Orpheum. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 25. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 30,23

Michael Malarkey singer-songwriter Im September 2017 erschien Michael Malarkeys Debütwerk „Mongrels“. Darauf sind ausschließlich Eigenkompositionen enthalten, die nicht nur sein großartiges Gefühl für Melodien zeigen, sondern auch lyrisch sehr eindringlich sind. Seine Baritonstimme mischt sich mit Musik, die vom frühen Tom Waits beeinflusst ist und Vergleiche mit Townes van Zandt nahelegen. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 28. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 27,76

maschek. Mit ihrem Jahresrückblick „Das war 2019“ wird das Trio Maschek. sein Publikum Ende Jänner in Graz begeistern. INFO: www.helmut-list-halle.com, Helmut-ListHalle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz, 25. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: ab H 29,–

Michael Buchinger Michael Buchinger, YouTuber und Autor, zieht in seinem ersten Bühnenprogramm „Lange Beine, kurze Lügen“ unzensiert über alle Artgenossen her, die ihm auf die Nerven gehen. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 28. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: ab H 25,–

Millencolin Die schwedischen Skate-Punker Millencolin gehen auf Welttournee und treten Ende Jänner im Grazer Orpheum auf. Neues Studioalbum: „SOS“. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 29. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 37,10

Kaiser Chiefs Mit ihrem neuen Album „Duck“ geht die britische Rockband wieder auf Konzertreise und macht dabei auch halt in Graz. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 11. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 41,30

94 DOT.planer

092_BUNDI_069_k.indd 94

16.01.20 10:29


One Vision of Queen Die spektakuläre Queen-Tributeshow bringt Ende Jänner die größten Hits der Musikgeschichte in die Innsbrucker Olympiahalle.

tirol SDP crossover

INFO: www.olympiaworld.at, Olympiahalle, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck, 28. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: ab H 39,90

Mit über 350 Millionen YouTube-Views, unzähligen Headliner-Slots auf allen großen Festivals und ihrem Status als eine der erfolgreichsten deutschen Bands im Streaming-Bereich ist klar, dass es bei SDP aktuell nur einen Weg gibt: steil nach oben. Das beweist die Band auch mit ihrem aktuellen Album „Die unendlichste Geschichte“, mit dem SDP im Februar in der Tiroler Music Hall auftreten wird.

Ander Tentschert & Gerri Jänger Ein Abend im Zeichen zweier außergewöhnlicher Künstler aus Tirol. Gerri Jänger begeistert an den Drums, und Andreas Tentschert zeigt sein Talent am Piano. INFO: www.treibhaus.at, Treibhaus Innsbruck, Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck, 30. Jänner, 20:30 Uhr, VVK: H 20,–

INFO: www.musichall.at, Music Hall, Grabenweg 74, 6020 Innsbruck, 21. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 42,99

Quatuor Arod Bei ihrem Innsbruck-Konzert widmen sich die vier Franzosen Werken der Streichquartett-Meister Haydn, Beethoven und Bartók.

Royal Republic alternative rock

Dame Mit neuem Material des Studioalbums „Zeus“ kommt der heimische Rapper Dame Anfang Februar auch für ein Konzert in die Tiroler Music Hall.

Ihre musikalische Mischung aus groovigen Riffgitarren und eingängigen Beats hat die Gruppe, angeführt von Adam Grahn, über ihre schwedischen Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Nach drei erfolgreichen Studioalben lieferte die Band im vergangenen Jahr ihr neuestes musikalisches Werk „Club Majesty“, das nahtlos an den großen Erfolg der Vorgängerwerke anknüpfen konnte.

INFO: www.musichall.at, Music Hall, Grabenweg 74, 6020 Innsbruck, 08. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 36,90

INFO: www.musichall.at, Music Hall, Grabenweg 74, 6020 Innsbruck, 23. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 32,30

INFO: www.haus-der-musik-innsbruck.at, Haus der Musik, Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck, 07. Februar, 20:00 Uhr, VVK: ab H 28,–

vorarlberg The Calling pop Anfang der 2000er-Jahre feierte Sänger Alex Band mit seiner Formation The Calling und Hits wie „Wherever You Will Go“, „Adrienne“ und den Alben „Camino Palermo“ sowie „Two“ internationale Erfolge. Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, wie neues Songmaterial der Gruppe live klingt, hat am 30. Jänner die Möglichkeit, die Kalifornier im Conrad Sohm zu erleben.

Herbert Pixner & The Italo Connection Das außergewöhnliche Musikprojekt aus Südtirol von Multiinstrumentalist, Komponist und Produzent Herbert Pixner zählt aktuell zu den erfolgreichsten Acts des Genres neue Volkssmusik. INFO: www.komma.at, KR-Martin-Pichler-Straße 21a, 6300 Wörgl, 01. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 44,50

Dame Im Rahmen seiner Österreich-Tournee hat der heimische Rapper auch einen Tourstopp in Dornbirn eingeplant.

INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 30. Jänner, 19:00 Uhr, VVK: H 34,–

INFO: www.conradsohn.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 07. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 36,90

Pauls Jets

Hannah Williams & The Affirmations Im vergangenen Oktober erschien mit „50 Foot Woman“ das neue Album von Hannah Williams & The Affirmations.

indie In einem Atemzug genannt mit Wanda oder dem Nino aus Wien, schaffen es Pauls Jets irgendwie trotzdem, ihrer Musik einen eigenen Charakter zu verleihen. Frontmann Paul Buschnegg, das jüngste Popgenie aus Wien, verleiht seiner Musik Poesie und Punk und erschafft kleine Pop-Meisterwerke. Gemeinsam mit Peter the Human Boy gastiert die Gruppe Ende Jänner im Spielboden Dornbirn. INFO: www.spielboden.at, Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 31. Jänner, 21:00 Uhr, VVK: H 16,–

INFO: www.spielboden.at, Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 07. Februar, 20:30 Uhr, VVK: H 16,–

Manuel Rubey Mit seinem ersten Soloprogramm „Goldfisch“ kehrt der österreichische Schauspieler, Musiker und Kabarettist auf die Bühne zurück. INFO: www.spielboden.at, Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 08. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 19,–

DOT.planer 95

092_BUNDI_069_k.indd 95

16.01.20 10:29


Interview von Tanja Holz am 7. Jänner 2020

Bowl up your life

© J.V. Sanchez, Wiki Wiki Poke

Fast Food mal anders – bei Wiki Wiki Poke gibt es leckere Poke Bowls in hawaiianischem Ambiente. Um mehr über das Poke-Phänomen zu erfahren, haben wir von DOT. die beiden Restaurantbesitzer Nathalie und Dennis Schütt zum Interview getroffen.

DOT.: Was ist denn überhaupt Poke? Nathalie: Der Begriff „Poke“ kommt aus Hawaii und heißt so viel wie „in Stücke geschnitten“. Es ist das hawaiianische Nationalgericht und ist klassisch ein roh marinierter Fischsalat. Mittlerweile wird dazu teilweise auch Reis gereicht. Grundsätzlich ist die hawaiianische Küche eine Fusion aus mehreren verschiedenen Einflüssen. In einer Poke Bowl vereinen sich also z.B. die Geschmäcker Polynesiens, Japans und der US-amerikanischen Westküste.

Wie funktioniert euer Poke-Konzept? Dennis: Es funktioniert ganz einfach: Wir haben sechs verschiedene Poke Bowls zusammengestellt, aus denen du wählen kannst. Da die Geschmäcker bei uns in Europa doch etwas anders sind, gibt es nicht nur den traditionellen rohen Fisch, sondern Fleisch oder eine vegane Tofu-Variante zur Auswahl. Wir bieten auch glutenfreie Bowls an. Für die Experimentierfreudigen gibt es das Create-Your-Own-Bowl-Konzept, bei dem du dir deine eigene Poke Bowl zusammenstellen kannst. Das ist tatsächlich sehr beliebt!

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, ein Poke-Lokal zu eröffnen? Nathalie: Damals, also vor ca. 2 Jahren, haben wir beide noch in Berlin gelebt, als dort der erste Poke Store eröffnet hat. Wir sind gleich große Fans geworden. Poke war für uns aber erst einmal nur eine Leidenschaft, da wir beide große Freunde von gutem Essen sind. Das kommt wahrscheinlich daher, dass Dennis als gelernter Koch in vielen namhaften Restaurants mit Sternen und Punkten gearbeitet hat. Auch in Wien arbeitete er einige Jahre als Küchenchef, bevor er der Liebe

96 DOT.rocker

096_ROCKER 069_k.indd 96

16.01.20 10:55


wegen (also für mich) wieder zurück nach Berlin zog. Zu dem Zeitpunkt kannten wir uns nahezu schon 10 Jahre – es war also Liebe auf den zweiten Blick. Dennis hatte damals schon seit Längerem den Gedanken gehegt, wieder nach Wien zurückzugehen, da ihm Wien so gut gefallen hat. Und so war die Idee geboren: Wir verbinden unsere Leidenschaft für Poke Bowls mit dem Wunsch der Rückkehr nach Wien. Zu dem Zeitpunkt war Poke in Wien kaum jemandem ein Begriff. Dennis: Zugegeben: Die Entscheidung ist Nathalie etwas schwerer gefallen, da sie über 20 Jahre lang in Berlin gelebt hat und nie wegziehen wollte. Zudem hatte sie als studierte Betriebswirtin vorher nie in der Gastronomie gearbeitet. Was bedeutet Wiki Wiki Poke? Dennis: Der Begriff „wiki wiki“ ist Hawaiianisch und bedeutet „schnell“. Denn Poke ist ein Gericht, das schnell zubereitet ist. Der Namensfindung haben wir sehr viel Zeit gewidmet. Der Name sollte für Hawaii stehen, aber da gab es z.B. schon das typische „Aloha“ bei anderen Poke-Restaurants. Dann sind wir auf „wiki wiki“ gestoßen. Wir streiten heute immer noch scherzhaft, wer von uns beiden eigentlich den Begriff entdeckt hat. Wiki Wiki Poke ist Hawaii und bleibt im Kopf. Unterscheidet ihr euch von anderen Poke-Lokalen? Dennis: Mittlerweile gibt es in Wien zahlreiche Poke-Lokale, die alle ihre eigenen Kreationen haben. Ehrlich gesagt, gehen wir nicht in jedem neuen Poke-Lokal essen, das gerade neu eröffnet hat. Und das, obwohl wir heute immer noch gern Poke Bowls essen, also Nathalie zumindest. Von unseren Gästen waren übrigens schon viele auf Hawaii. Und das Schönste ist, wenn wir von diesen hören, dass unser Essen mindestens genauso lecker war wie dort. Welche Herausforderungen musstet ihr bisher bewältigen?

Nathalie: Zu Beginn hatten wir mit der Bürokratie zu kämpfen. Uns war nicht bewusst, welche Unterschiede es dann doch zwischen Österreich und Deutschland gibt. Und auch privat war es anfangs nicht so einfach – als Paar zusammenzuarbeiten und zusammenzuleben war für uns eine Erfahrung, die uns hin und wieder zur Weißglut gebracht hat. Mittlerweile lachen wir über die Streitigkeiten und haben eine sehr gute Basis gefunden, mit der Situation umzugehen und sind immer noch glücklich verheiratet. Eure Zukunftspläne? Nathalie: Dennis sagt immer scherzhaft, er möchte die Weltherrschaft. Aber wir fangen erst mal „klein“ an und haben vor einem

Monat nun unseren zweiten Poke Store im 4. Bezirk eröffnet. Uns fällt auf, dass der Begriff Poke immer noch vielen Gästen neu ist. Daher planen wir schon, den ein oder anderen weiteren Store zu eröffnen. Wann das nächste Lokal kommt, steht jedoch noch nicht fest. Denn wir haben erst einmal private Pläne: Wir erwarten im März unser erstes Baby. WIKI WIKI POKE 1010 Wipplingerstraße 21 Mo–Fr: 11–21 Uhr Sa–So: 12–21 Uhr WIKI WIKI POKE 1040 Margaretenstraße 26 Mo–Fr: 11–21 Uhr www.wikiwikipoke.at DOT.rocker 97

096_ROCKER 069_k.indd 97

16.01.20 10:55


Das 70. Dot.

erscheint am 20. Februar 2020

Matthew McConaughey will in The Gentlemen Marihuanaplantagen loswerden; Guy Ritchie macht’s kompliziert. Elisabeth Moss will derweil eine von Gewalt geprägte Beziehung hinter sich lassen – in der Neuinszenierung von H. G. Wells’ Der Unsichtbare. Sichtbar hingegen ist Justin Bieber, dessen neues Album ansteht – wie auch das von Pearl Jam.

Impressum Coverfoto © 2020 Warner Bros. Ent. DOT.magazine erscheint 11 x p.a. mit einer Auflage von 190.000 Exemplaren österreichweit in der PPH Media Verlag GmbH, Otto-BauerGasse 6, 1060 Wien Telefon: +43 1 235 13 66-800 Fax: +43 1 235 13 66-999 E-Mail: office@pph-media.at Distribution: Österreichweit in allen Constantin Film- & Cineplexx-Kinos, 125 McDonald’s-Restaurants und allen Star Movie Kinos. Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Verlagsleitung: Georg Peter Senior Account Manager & Marketing: Michael Martinek Chefredaktion & Chefin vom Dienst: Nicole Albiez Senior Account Manager: Daniela Ruff, Junior Account Manager: Natascha Holba Film: Nicole Albiez, Max Gfrerer, Tanja Holz Musik & Games: Peter Zirbs Fashion & Beauty: Kim Sztrakati Eventplaner: Daniela Ruff Sport: Wolfgang Heckel-Moehle Assistentin der Redaktion: Natascha Holba Lektorat: Gudrun Likar Produktion: Hofeneder & Partner GmbH. Fotos: Filmverleiher, Plattenfirmen, Veranstalter, Fotoagenturen und diverse Fotografen. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Fotocredits im Eventkapitel werden durch den Vermerk „Veranstalter” im Impressum abgegolten. Einzelne Fotocredits im Eventbereich werden nur auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Urhebers abgedruckt. Nachträgliche Honorarforderungen für nicht veröffentlichte Fotocredits werden nicht anerkannt. Offenlegung nach § 24 bzw. § 25 MedienG sowie Angaben gem. § 5 ECG: Medieninhaber: PPH Media Verlag GmbH, Sitz in Wien. Unternehmensgegenstand: Redaktion, Herstellung und Distribution von Magazinen, Zeitschriften, Kalendern und anderen Drucksorten, insbesondere des film- und Musik-Magazins unter der Bezeichnung „DOT.magazine“. Geschäftsführung: Lorin Polak. PPH Media Verlag GmbH steht im Eigentum von Lorin Polak (100%) mit Sitz in Wien. Tätigkeitsbereich PPH Media Verlag GmbH: Gegenstand des Unternehmens ist jedwede geschäftliche Tätigkeit im Zusammenhang mit Print- und digitalen Medien im Bereich zielgruppenorientiertem Jugend- und Familienformat, der Geschäftsbereich Business to Business, jedwede Tätigkeit einschließlich Marketing und Consulting im Bereich der Medien und Werbewirtschaft. Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen. Blattlinie DOT.magazine: Die PPH Media Verlag GmbH publiziert unabhängige, freie Print- und digitale Medien. Die Berichterstattung der Journalisten und Redakteure ist unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessensgruppen und wendet sich an LeserInnen, die klare Ansprüche an eine unvoreingenommene, einfache und doch umfassende Berichterstattung im Bereich Unterhaltung stellen.

098_NEXT_069_d.indd 98

15.01.20 17:52


Dein Kind Du

©2020 McDonald’s Österreich

McD_DOT_Anzeige_FEBRUAR_Happy Meal.indd 1

09.01.20 12:22


Natürlic wasserfe h st

S

WENIGER CHMINKEN

MEHR ZEIT TRITTE REIFE AUF MEHR FILM PENLICHT MEHR RAM LY W O O D MEHR HOL

191128_GWCO_Anzeige_170x240_RZ_2.indd 2

09.01.20 14:25

Profile for PPH Media Verlag GmbH

DOT.magazine 069  

Ein kampfstarkes Feministinnen-Quartett mischt in „Birds of Prey“ die Unterwelt auf | Margot Robbie ist – neben Nicole Kidman und Charlize T...

DOT.magazine 069  

Ein kampfstarkes Feministinnen-Quartett mischt in „Birds of Prey“ die Unterwelt auf | Margot Robbie ist – neben Nicole Kidman und Charlize T...