Page 1

Royales Raubtier


EDITORIAL TANJA HOLZ

G

raphic-Novel-Fans, aufgepasst! Bald ist es so weit und das Marvel-Universum bekommt mit dem Science-Fiction-ActionFilm Black Panther wieder Zuwachs. Der neue Streifen handelt von König T’Challa aka Black Panther, gespielt von Chadwick Boseman, der die Herrschaft über sein Land Wakanda gegen Bösewichte verteidigen muss. Nachdem sein Vater in Wien (!) ermordet wurde, besteigt T’Challa den Thron und wird zum Black Panther, der versteckt hinter einer Maske, die von Krieger zu Krieger weitergereicht wurde, sein Volk beschützen muss. Die Rolle des T’Challa dürfte Chadwick Boseman vertraut sein, hatte er doch bereits im Film The First Avenger: Civil War einen ersten Auftritt. Mit von der Partie sind unter anderem außerdem Martin Freeman, bekannt als Dr. Watson in der britischen TV-Serie Sherlock, und Andy Serkis (Planet der Affen, Der Herr der Ringe). Auch musikalisch kann sich die Besetzung sehen lassen, produzierte doch keine Geringeren als Kendrick Lamar und Anthony Tiffith den Soundtrack zum Film. Wer sich den 18. Film des Marvel Cinematic Universe auf der Kinoleinwand nicht entgehen lassen möchte, sollte sich auf jeden Fall den 15. Februar im Kalender rot anstreichen. Wer schnell war, durfte bereits bei der letzten Viennale in den Genuss der schwarzen Komödie Three Billboards Outside Ebbing, Missouri kommen. Für alle, die nicht so glücklich waren, haben wir aber eine gute Nachricht, denn Martin McDonaghs Meisterwerk kommt am 26. Jänner endlich in die österreichischen Kinos. Neben den schauspielerischen Glanzleistungen von Frances McDormand, Sam Rockwell und Woody Harrelson überzeugt der Film mit einer

Menge tragikomischer Momente und wurde nicht umsonst bei den Golden Globe Awards 2018 in sechs Kategorien nominiert. Ganze vier Auszeichnungen durfte er letztendlich für sich verbuchen, u.a. für „bester Film“ und „bestes Drehbuch“. Die Tragikomödie handelt von Mildred Hayes (Frances McDormand), deren Tochter brutal ermordet wurde und die nun alles daransetzt, das Verbrechen in der Kleinstadt Ebbing aufzuklären. Wer wissen möchte, was hinter dem interessanten Filmtitel steckt und einen der berührendsten Filme des Jahres sehen möchte, sollte sich unbedingt bald Karten besorgen. Apropos tragisch, wer kann sich an den Spielfilm The Room aus dem Jahre 2003 erinnern, der unter anderem aufgrund der furchtbaren schauspielerischen Performance des Hauptdarstellers und Regisseurs Tommy Wiseau Kultstatus erlangte? Nun, James Franco ist der chaotische Film jedenfalls so sehr im Gedächtnis geblieben, dass er kurzerhand beschloss, die Entstehungsgeschichte des Katastrophenstreifens zu verfilmen. Mit an Bord ist neben James Francos Bruder Dave Franco (Die Unfassbaren – Now You See Me) außerdem sein Kumpel und langjähriger Filmpartner Seth Rogen, mit dem zusammen er bereits in Filmen wie The Interview und Das ist das Ende die Kinoleinwände unsicher machte. Ironie am Rande: James Franco, der in der biografischen Filmkomödie die Hauptrolle des Chaoskünstlers Tommy Wiseau übernahm, wurde für seine schauspielerische Leistung bei den Golden Globe Awards 2018 mit dem Preis als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Ob Franco es schafft, an den Kultstatus des Originals ranzukommen? Überzeugt euch selbst! Ab 19. Jänner in den österreichischen Kinos.

Chadwick Boseman wird zum vermutlich wichtigsten Helden aus dem Marvel-Universum: Black Panther.

www.dot-magazine.at DOT.EDITORIAL 3

003_EDITORIAL_047_k.indd 3

18.01.18 11:45


Bessere Aussichten! besser. schnel

ler. schรถner.

site! Die neue Web t

www.vhs.a


CONTENT

DOT.047

048 MOVIE 033 Opening Credits 034 Leinwandflirren 036 NEUE HIERARCHIEN Black Panther 038 Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone 042 Manifesto 046 LAW & DISORDER Three Billboards Outside Ebbing, Missouri 048 Nur Gott kann mich richten 050 Criminal Squad 052 KONTROLLVERLUST Fifty Shades of Grey – Befreite Lust 054 Red-Carpet-Premiere von Fifty Shades of Grey 056 Der seidene Faden 058 Shape of Water – Das Flüstern des Wassers 060 The Disaster Artist 062 Das Leben ist ein Fest 063

FAMILY AFFAIRS 064 Alles Geld der Welt 065 Wunder 066 Wer ist Daddy? – Father Figures 067 Die Wunderübung KIDS & FAMILY 068 Die kleine Hexe 069 Wickie und die starken Männer ARTHAUS 070 Arthur & Claire 070 Grace Jones: Bloodlight and Bami 070 Die Einsiedler 070 Atelier de Conversation HEIMWERK 072 Filmkost 073 Home Entertainment 074 Neue Serien 075 Cineplexx2go – Video on Demand

CHADWICK BOSEMAN. DAKOTA JOHNSON. JULIA ROBERTS. OWEN WILSON. GLENN CLOSE. ED HELMS. MARK WAHLBERG. FRANCES MCDORMAND. DYLAN O’BRIEN. CATE BLANCHETT.

005_INHALT_047_d.indd 5

18.01.18 12:57


DOT.047

CONTENT

080

082

084

078

AUSBILDUNGSSPECIAL

Educate Yourself! 007

STARSTYLE 017 Gossip: Look at me! Berlinale 2018 Fashion News Kommt von Herzen Shades of Dakota Pufferzone Beauty News Kälteschutzprogramm

018 022 024 025 026 028 030 031

MUSIC 077 New Releases Calexico Felix Jaehn Vance Joy

078 080 082 084

086 GAMES 086 087 088 090

Zwischensequenz Civilization VI: Rise and Fall Metal Gear Survive Shadow of the Colossus

093 PLANER 094 094 095 096 096 097 097 098 100

Arcade Fire Sunrise Avenue Nick Cave & The Bad Seeds Freeride Contest „Open Faces“-Tour Pitztal Wild Face Austrian & German Masters: Big Air & Co. Freeride World Tour Fieberbrunn Eventplaner Wien Eventplaner Bundesländer

104 Rocker: Die Fairmittlerei

CALEXICO. FELIX JAEHN. THE CHAINSMOKERS. FEVER RAY. IAMX. ALT-J. VANCE JOY. BØRNS. ARCADE FIRE. SUNRISE AVENUE. NICK CAVE & THE BAD SEEDS. BRETT. FIRST AID KIT. LEN SANDER.

005_INHALT_047_d.indd 6

18.01.18 12:57


9 SEITEN DOT.WISSEN Just do it!

© Fotolia (2)

Egal, ob Hollywoodstar, Feuerwehrmann oder Meeresbiologin – bei der Entscheidung, was du werden möchtest, sind deiner Fantasie heutzutage kaum Grenzen gesetzt. Klar, auch die Eltern müssen von der Berufswahl überzeugt werden, aber mit den richtigen Argumenten klappt das schon. Welche das wären? Nun, zum Beispiel ist der heutige Arbeitsmarkt viel bewegter als anno dazumal, weshalb außergewöhnliche Ausbildungskombinationen immer gefragter werden. Und wer sagt, dass du dich nach der Pflichtschule für einen Beruf entscheiden musst, den du danach dein Leben lang ausüben musst? Niemand, denn laut Statistik bleiben nur 13 % aller befragten EU-Bürger für immer bei ein und demselben Arbeitgeber.

Die Qual der Wahl

Z

u Weihnachten wurdest du von der lieben Familie mal wieder gelöchert, was du nach der Pflichtschule machen möchtest, und beim Gedanken daran, dich für eine Richtung zu entscheiden, kommst du ins Schwitzen? Keine Sorge, damit stehst du nicht alleine da. Auf den folgenden Seiten helfen wir dir, dich durch den Dschungel an Angeboten zu kämpfen und die richtige Ausbildung für dich zu finden. Wie wär’s zum Beispiel mit Lehre und Matura in einem? So kannst du nach der fertigen Lehrausbildung sogar nebenbei noch ein Studium dranhängen, wichtige Querschnittsqualifikationen erwerben und die Karriereleiter bis zur Chefetage hochklettern.

KOSTÜMBILD. TONTECHNIK. SCHAUSPIEL. LITERATURWISSENSCHAFTEN. PSYCHOLOGIE. AUGENOPTIK. MALEREI. WERKSTOFFTECHNIK. KLAVIERBAU. SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG DOT.SPECIAL 7

007_AUSBILDUNG 047_k.indd 7

18.01.18 12:52


Willkommen im Berufsleben

Lehrberufe sind derzeit voll im Trend – rund 30.000 österreichische Jugendliche entscheiden sich jährlich für eine Lehre. Wenn auch du gerne in der Praxis für die Praxis lernen möchtest, findest du hier die wichtigsten Infos sowie nützliche Tipps und Tricks. AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Du kannst es kaum erwarten, dein eigenes Geld zu verdienen und möchtest so schnell wie möglich deine Karriere starten? Klingt ganz so, als wäre eine Lehre genau das Richtige für dich! Die meisten Lehrausbildungen dauern drei Jahre und schließen mit einer Lehrabschlussprüfung ab. Anders als Schüler haben Lehrlinge Anspruch auf Geld für ihre Arbeit, denn obwohl bei einem Lehrverhältnis die Berufsausbildung im Vordergrund steht, handelt es sich dennoch um ein Arbeitsverhältnis. Die Höhe der sogenannten Lehrlingsentschädigung steigt mit

jedem Lehrjahr und ist im jeweiligen Kollektivvertrag geregelt. Von Lehrberuf zu Lehrberuf variiert die Entlohnung relativ stark. Wie viel Geld dir dein Traumjob bringt, findest du unter ewaros.at/ lehrlingsentschaedigung. Um deine Karriere im Lehrberuf zu starten, musst du nur die neunjährige Schulpflicht – egal, ob positiv oder negativ – abgeschlossen haben, bei der Suche nach einem Lehrbetrieb ist ein gutes Zeugnis allerdings sicher von Vorteil. Im Lehrberuf erwirbst du an modernsten Maschinen und Geräten das für den Beruf notwendige Know-how, arbeitest im

Team mit Kolleginnen und Kollegen und stehst im engen Kontakt zu Kundinnen und Kunden sowie Lieferanten des Lehrbetriebes. Ein bis zwei Tage in der Woche oder über mehrere Wochen geblockt

Werde Lehrling bei SPAR und zeig, was du draufhast!

© SPAR/wildbild

D

u hast Freude am Kontakt mit Menschen und bist offen für Neues? Dann bist du bei SPAR genau richtig! Jedes Jahr bietet SPAR 900 Jugendli-

chen die Chance, spannende und vielfältige Erfahrungen als Lehrling zu sammeln. Ob im Einzelhandel, in der Gastronomie oder in der IT – hier ist für jeden etwas mit dabei! Neben einem sicheren Arbeitsplatz mit Aufstiegschancen winkt dir eine vielfältige Ausbildung in einem tollen Team und Belohnungen bei guten Leistungen. SPAR legt zusätzlich zur Lehrlingsentschädigung bei tollen Praxisleistungen je nach Lehrjahr bis zu 140 Euro Prämie im Monat drauf. Kannst du auch noch gute Berufsschulzeugnisse vorzeigen, bekommst du sogar Prämien von bis zu 218 Euro. Während der drei Jahre Lehrzeit kannst du dir so

über 4.500 Euro dazuverdienen. Damit nicht genug, legt SPAR bei sehr guten Praxis-Beurteilungen und Vorzugszeugnissen auch noch den B-Führerschein gratis obendrauf.

© SPAR/Werner Krug

Komm zum größten privaten österreichischen Lehrlingsausbildner, wähle aus 20 verschiedenen Lehrberufen und schnapp dir deinen gratis B-Führerschein und weitere tolle Zusatzprämien bei sehr guten Leistungen!

Du bist überzeugt und möchtest Teil der SPAR-Familie werden? Dann bewirb dich entweder direkt im SPAR-Supermarkt, EUROSPAR-Markt oder INTERSPAR-Hypermarkt in deiner Nähe sowie online auf www.spar.at/lehre. 8 DOT.SPECIAL

007_AUSBILDUNG 047_k.indd 8

18.01.18 12:54


ob du das zur Ausübung deines Berufes notwendige Know-how erworben hast. Du legst die Prüfung vor Experten deines Berufes ab und kannst nach positiver Absolvierung sofort in deinen Traumberuf starten. WELCOME TO THE JUNGLE In Österreich stehen derzeit über 200 verschiedene Lehrberufe zur Wahl. Bitte nicht verzagen – wem bei dieser Zahl schwindelig

wird, kann sich Hilfe bei der Entscheidung holen. Unter www. bic.at bekommst du Unterstützung bei der Wahl des passenden Lehrberufes und viele wichtige Infos rund um das Thema Lehre. Nutze auch die Berufspraktischen Tage aka Schnupperlehren, um dir ein besseres Bild von deinem Traumberuf zu machen. Durch zuschauen, Fragen stellen und ausprobieren bekommst du hier die Gelegenheit, den Betrieb und

© Fotolia (3)

besuchst du die Berufsschule, wo dir theoretische Kenntnisse (75 %) sowie eine umfassende Allgemeinbildung (25 %) vermittelt werden. Am Ende der Ausbildung steht die große Lehrabschlussprüfung (kurz LAP) vor der Tür, die aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung besteht. Hast du die Berufsschule positiv abgeschlossen, entfällt die theoretische Prüfung. Bei der Lehrabschlussprüfung wird festgestellt,

Drive your Future Lehre bei Porsche Du bist auf der Suche nach einer Top-Lehrstelle und interessierst dich für starke Autos sowie innovative Technologien? Dann bist du bei uns genau richtig. Jetzt online bewerben bei Porsche Inter Auto – Österreichs größter Automobil-Einzelhandelskette.

KFZ-Techniker/in Automobilkaufmann/-frau Karosseriebautechniker/in KFZ-Lackierer/in Je nach Lehrberuf erfolgt eine Einstufung in den dafür anzuwendenden Kollektivvertrag: KV Gewerbe Lehrlingsentschädigung 1. LJ: € 593,95; KV Handel Lehrlingsentschädigung 1. LJ: € 590,00

Weitere Infos fi ndest du unter karriere-bei-porsche.at oder auf

facebook.com/lehre.bei.porsche DOT.SPECIAL 9

007_AUSBILDUNG 047_k.indd 9

18.01.18 12:54


Beruf kennenzulernen und festzustellen, ob dir die Arbeit Spaß macht. Möchtest du dich nicht gleich von Anfang an festlegen, kannst du auch eine Modullehre wählen. Hier absolvierst du zuerst ein Grundmodul und spezialisierst dich erst später auf einen Schwerpunkt. Du lernst gerne und bist motiviert? Dann ist vielleicht eine Doppellehre das Richtige für dich. Hier kannst du zwei Lehrberufe auf einmal erlernen – die Ausbildung dauert insgesamt höchstens vier Jahre. Voraussetzung hierfür ist aber, dass ein Betrieb beide Ausbildungen anbietet. DER ERSTE EINDRUCK ZÄHLT Du hast den perfekten Lehrbe-

ruf gefunden und möchtest am liebsten sofort starten? Dann gilt es jetzt, eine passende Betriebsstätte zu finden. Nutze die Chance, bei den Berufspraktischen Tagen einen guten Eindruck im Lehrbetrieb zu machen und dir gleich einen Lehrplatz zu sichern. Alternativ kannst du dich natürlich auch einfach um eine Lehrstelle bewerben. Hier gilt es, rechtzeitig (mindestens neun Monate vor Beginn der Ausbildung) mit der Suche zu beginnen. Studiere Zeitungsannoncen, informiere dich direkt in den Betrieben oder durchforste das Internet nach Lehrstellen- und Jobangeboten. Auf www.wko.at/lehrstellen und www.ams.at/lehrstellen findest du sicher den passenden Betrieb für dich. Bei der schriftlichen

Bewerbung achte bitte besonders auf Rechtschreib- und Grammatikfehler und lass deine Unterlagen am besten von einem zweiten Paar Augen kontrollieren. Vorlagen und nützliche Tipps und Tricks findest du auf www.lehrstellen.at/TippsBewerbungsschreiben und unter bewerbungsportal.ams.or.at. WORK IT! Du hast eine positive Rückmeldung auf dein Bewerbungsschreiben bekommen und wurdest zu einem persönlichen Gespräch eingeladen? Gratulation, die erste Hürde hast du überwunden! Jetzt ist es besonders wichtig, dich gut auf das Gespräch vorzubereiten und deine Nervosität möglichst gut unter Kontrolle zu

Rasante Karriere als Lehrling bei Porsche

Porsche, Volkswagen, Audi, Seat, ŠKODA, Bentley, Bugatti und Lamborghini buchstabierst du wie im Schlaf? Dann bewirb dich jetzt für eine der 200 offenen Lehrstellen bei Porsche Inter Auto!

PROMOTION

W

erde Teil der größten AutomobilEinzelhandelskette Österreichs und mach Karriere bei Porsche. Vom Lehrling zum Service-Profi bis hin zur Geschäftsführung eines Autohauses – bei Porsche Inter Auto stehen dir alle Türen weit offen. Wähle aus sechs verschiedenen Lehrberufen deinen Favoriten und hol dir

dein persönliches Welcomepackage. Neben einer fundierten Berufsausbildung bietet dir Porsche Inter Auto technische Zusatzausbildungen auf höchstem Niveau, persönlichkeitsbildende Seminare und sogar Lehre mit Matura.

Al de Pa Zi sc

Du interessierst dich für starke Autos und innovative Technologien? Dann bewirb dich jetzt! Alle Infos findest du unter www.karriere-bei-porsche.at

Du ab Da

10 DOT.SPECIAL

007_AUSBILDUNG 047_k.indd 10

18.01.18 12:55

INS_01


bekommen. Versuche, so viel wie möglich über den Betrieb herauszufinden, damit du für Fragen gut gewappnet bist und – oberstes Gebot – sei bitte unbedingt pünktlich beim Vorstellungstermin. Ansonsten gilt: Sei du selbst und verstell dich nicht zu sehr. Wir wünschen dir viel Glück dabei, deinen zukünft igen Arbeitgeber vom Hocker zu reißen.

© Fotolia (4)

http://lehrbetriebsuebersicht.wko.at www.wifi.at/karriere/lehrlinge/lehrabschlusspruefung www.ewaros.at/lehrlingsentschaedigung www.wko.at/lehrstellen www.ams.at/lehrstellen www.lehre-statt-leere.at bewerbungsportal.ams.or.at www.lehrstellen.at/Tipps-Bewerbungsschreiben www.lehre.at www.bmwfw.gv.at www.abc.berufsbildendeschulen.at www.bic.at www.berufslexikon.at www.lehrberuf.info www.Lehrlingsportal.at www.lehrstellen.at

Entgeltliche Einschaltung

ANDERE HABEN ZWEI LINKE FÜSSE, ICH HAB ZWEI GRÜNE DAUMEN!

Als GärtnerIn der Stadt Wien sind die Grünflächen und Parks dein Arbeitsplatz. Ob zartes Pflänzchen im Glashaus oder ganze Parkanlage, dank dir blüht Wien auf. Blumen, Gemüse, Obst, Zierpflanzen und Bäume wachsen und gedeihen unter deiner schützenden Hand. Du suchst eine Lehrstelle mit Zukunft, hast Spaß an abwechslungsreichen Aufgaben und arbeitest gern im Team? Dann informiere dich auf www.lehrlinge.wien.at/stadtgaerten

007_AUSBILDUNG 047_k.indd 11 INS_01_AfW_LG_170x120.indd 1

WIR SUCHEN LEHRLINGE GärtnerInnen

DOT.SPECIAL 11

18.01.18 10:34 12:55 17.01.18


Für helle Köpfchen

Schulabschluss, Matura und nun? Wie wär’s mit einem Studium an der Universität, Fachhochschule oder einem Kolleg! Wir stellen dir die verschiedenen Möglichkeiten vor und stehen dir mit nützlichen Infos zur Seite.

G

ratulation, du hast dich also entschieden, weitere drei bis fünf Jahre die Schulbank zu drücken! Um die richtige Studienrichtung zu finden, ist es ratsam, dich rechtzeitig vorzubereiten. Viele Einrichtungen bieten „Tage der offenen Tür“ an, bei denen du vorab in die Institution und das Fach deiner Wahl hineinschnuppern kannst. Auf der Universität besteht außerdem die Möglichkeit, dich einfach in Vorlesungen zu setzen und so den Professoren zu lauschen. Such dir im Internet das Vorlesungsverzeichnis der Studienrichtung deiner Wahl heraus, und los geht’s.

Informationen aus erster Hand, die das Herz begehrt.

Gute Einblicke in die verschiedenen Studien bekommst du außerdem in einschlägigen Internetforen. Von Lieblingsprofessoren bis hin zu Klagen über überfüllte Vorlesungen findest du dort alle

PROBIEREN GEHT ÜBER STUDIEREN Ja, du hast richtig gelesen. Bevor du dich endgültig für eine Studienrichtung entscheiden musst, kannst du dir ein bis zwei Semester Zeit lassen. Natürlich ist jeder Wechsel mit einer Menge Formalitäten und Zeitverlust verbunden, je früher du also dein Traumstudium findest, desto besser. Sollte es aber doch mal passieren, dass du die falsche Wahl getroffen hast, quäl dich nicht unnötig weiter und überleg dir, was dich sonst

SAE – Studieren am neuen Flagship Campus

12 Neugierig DOT.SPECIAL

PROMOTION

Egal ob Tontechnik, Webdesign oder Game Art – der weltweit größte private Bildungsanbieter für Studiengänge, Aus- und Weiterbildungen in der kreativen Medienbranche bietet für jeden das passende Studium und bald noch mehr: Unweit von Hauptuni und Juridicum entsteht bis Sommer 2018 das neue SAE-Flagschiff Europas, das neben 2.900 Quadratmetern und sieben Christian Ruff, Campus Manager Stockwerken auch SAE Wien mit tollen Konzeptneuerungen aufwarten und Bloggerszene kann. Der neue Flagship vor. Geplant sind Campus wird zum Medienneben Ausstellungen und Kreativzentrum im Herzen und Showcases auch zusätzliche Wiens und sieht Coworking Spaces Lehrgänge in englischer Sprasowie eine intensive Vernetzung mit che. Der neue Campus-Manager der Wiener Musik-, Kultur-, Kunst-

© SAE

Neues Jahr, neue Wege – Das SAE Medieninstitut vergrößert sich und bezieht ab Sommer 2018 den neuen Campus im Universitätsviertel der Wiener Innenstadt.

Christian Ruff und sein Team schaffen am neuen Standort in der Hohenstaufengasse 6 nicht nur Platz für 800 Studenten, sondern auch einen der modernsten Studiotrakte Österreichs.

geworden? Dann geh auf www.sae.edu/aut und hol dir Infos zu deinem Traumstudium!

007_AUSBILDUNG 047_k.indd 12

18.01.18 13:15


UNI VS. FH Um zu entscheiden, ob ein Studium an der Universität, der Fachhochschule oder doch lieber ein Kolleg besser für dich geeignet ist, solltest du dir vor allem gut überlegen, ob du lieber einen geregelten Tagesablauf hast oder gut darin bist, dich selbst zu organisieren. Auf der Universität stellst du dir deinen Stundenplan selbst zusammen und hast bei vielen Lehrveranstaltungen keine Anwesenheitspflicht. Das hat natürlich seine Vorteile, setzt aber auch ein hohes Maß an Eigenverantwortung voraus. Für alle, die einen Tritt in den Hintern benötigen, um in die Gänge zu kommen, ist wahrscheinlich eine Fachhochschule die vernünftigere Wahl. Dort bekommst du einen vorgefertigten Stundenplan, hast Anwesenheitspflicht und einen ähnlichen Ablauf wie in der Schule. Zudem können Fachhochschulen mit einem hohen Praxisanteil punkten, und hast du

© Fotolia (2)

interessieren könnte. Innerhalb der ersten zwei Semester drückt sogar die Familien- und Studienbeihilfe beide Augen zu, sogar ganze zwei Mal. Informier dich aber bitte trotzdem bei deiner Stipendienstelle bzw. beim Finanzamt, um die Formalitäten zu klären.

Tipps & Tricks Um den Studienalltag zu überstehen, bedarf es einiges an Organisation:

· Du möchtest von zu Hause ausziehen und bist auf der Suche nach einer Wohngemeinschaft? Unter www.jobwohnen.at findest du nicht nur die Mitbewohner deiner Träume, sondern auch den passenden Nebenjob, um dir dein Eigenheim zu finanzieren.

· Das Geld ist knapp, du möchtest aber trotzdem nicht auf einen Auslandsurlaub verzichten? Wie wär’s denn mit einem Erasmussemester? Mehr dazu auf www.bildung. erasmusplus.at

· Apropos nötiges Kleingeld: Da Studenten meist viel zu

wenig davon haben, gibt es eine Menge Einrichtungen, die spezielle Studentenrabatte anbieten. Schau auf www.uni.at/ studium/studentenrabatte, um mehr zu erfahren.

FH Technikum Wien – So spannend kann Technik sein!

Wer schon immer von einer Karriere im technischen Bereich geträumt hat, ist an der FH Technikum genau richtig.

PROMOTION

W

ähle aus 13 Bachelor- und 18 Master-Studiengängen deinen persönlichen Favoriten und sammle vielfältige Erfahrungen in deinem Traumberuf mit Zukunft. Mit mehr als 9000 Absolventen und knapp 4000 Studierenden ist die FH Technikum die größte

rein technische Fachhochschule in Österreich – ihre Absolventen sind gefragte Fachkräfte in Wirtschaft und Industrie.

Open Days am 16. und 17. März 2018 vorbei und überzeuge dich selbst! www.technikum-wien.at

Neben einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung erwarten dich moderne Labors, HightechAusrüstungen und eine Menge praxisnahes Arbeiten. Dank guter Kontakte und enger Zusammenarbeit mit zukünftigen Arbeitgebern bietet dir die FH Technikum außerdem die besten Chancen auf eine steile Karriere. Komm an den DOT.SPECIAL 13

007_AUSBILDUNG 047_k.indd 13

18.01.18 12:55


einmal das Aufnahmeverfahren positiv absolviert, bekommst du auch garantiert einen Platz in den Lehrveranstaltungen deiner Wahl. Früher noch milde belächelt, ist ein Abschluss an der FH heutzutage absolut gleichwertig mit dem an der Universität, oft werden Absolventen von FHs aufgrund des hohen Praxisanteils mittlerweile sogar mit Vorzug behandelt. Unter www.studium.at/fachhochschulen findest du eine Liste aller FHs in

© Fotolia

www. www.oeh.ac.at/beratung www.stipendium.at www.jobwohnen.at www.unijobs.at www.bildung.erasmusplus.at www.studienwahl.at www.fachhochschulen.at www.studium.at/fachhochschulen www.abc.berufsbildendeschulen.at/kollegs www.uni.at/studium/studentenrabatte/

Österreich mit Links zu den jeweiligen Websites. Weitere nützliche Infos findest du auch auf www. fachhochschulen.at. Auch auf einem Kolleg besteht Anwesenheitspflicht, und du bekommst einen vorgefertigten Stundenplan. Der Unterschied zu einer FH besteht in der Dauer der

Ausbildung (4 Semester) und dem Abschluss (Diplomprüfung). Es besteht außerdem die Möglichkeit, ein Kolleg berufsbegleitend zu besuchen. Die Dauer der Ausbildung verlängert sich dadurch um zwei weitere Semester. Mehr dazu unter www.abc.berufsbildendeschulen. at/kollegs.

Mit den Wiener Volkshochschulen ins neue Semester Am 12. Februar ist es so weit – die Wiener Volkshochschulen media, Wirtschaft & Persönlichkeit, Basisbildung & Bildungswissenschafstarten mit rund 9.000 spannenden neuen Kursen in das ten, Science, Naturwissenschaften Frühjahrssemester.

14

sam und bieten ab 12. Februar mit ganzen 9.000 neuen Kursen eine riesige Vielfalt an Bildungsangeboten. Ob Sprachen, Gesundheit & Bewegung, Kunst & Kultur, Politik & Gesellschaft, Computer & Multi-

Überzeug dich selbst auf www.vhs.at! Informationen zu den aktuellen Kursprogrammen bekommst du außerdem am VHS Bildungstelefon unter DOT.SPECIAL 01/893 00 83 oder an den VHS-Standorten.

007_AUSBILDUNG 047_k.indd 14

& Technik – hier ist für jeden etwas dabei! Die Wiener Volkshochschulen fördern die beruflichen und persönlichen Interessen und Kompetenzen aller Wienerinnen und Wiener – egal ob es darum geht, einen Job zu finden, einen Karrieresprung zu machen, eine Sprache zu lernen, Soft Skills zu vertiefen, die Kreativität zu fördern oder die Gesundheit zu stärken. NEUE HOMEPAGE Neues gibt es auch online – die Homepage wurde komplett überarbeitet und ist komfortabel, schnell und auf dem neuesten Stand der Technik. Zudem bietet sie einige tolle Features: von der vereinfachten Kurssuche bis hin zum Bildungsblog, der informative Beiträge aus dem VHS-Kursprogramm und Nützliches für den Alltag, wie beispielsweise Rezepte, Yoga-Infos, Artikel zu Sprachen und vieles mehr bietet.

PROMOTION

N

eues Jahr, neue Möglichkeiten: Die Wiener Volkshochschulen machen mit dem Slogan „Bildung für alle – bessere Aussichten“ auf die Chancengleichheit durch Weiterbildung aufmerk-

18.01.18 12:56


2017: Thanks For The Lessons. 2018: Let´s Do This.

! s y a D n e Op 2018

16.–17. März

g Studienberatun n Laborführunge ung Projektausstell Vorträge u.v.m.

Komm zu den Besten!

FH Technikum Wien _ Höchstädtplatz 6, 1200 Wien _ www.technikum-wien.at


WIR SIND ALLES, VON

WARMHERZIG

BIS

KOPFÜBER.

Wir Lehrlinge bei dm sind alle verschieden. Aber mit unseren Talenten und Fähigkeiten haben wir ein gemeinsames Ziel: Wir gestalten dm – und das mit Herz und Kopf.


15 SEITEN DOT.STARSTYLE Dass Anna Veith als Testimonial ihr Gesicht in die Kamera hält, ist nichts Neues; dass Ringana mit einem solchen wirbt, allerdings schon. Das Ski-Ass und der steirische Kosmetikkonzern fanden nun zueinander – verbunden durch gemeinsame Werte wie Natürlichkeit, Gesundheitsbewusstsein und Authentizität. Zwei von Annas Lieblingsprodukten: „Strukturlipide“ für von Wind und Wetter strapazierte Haut (€ 35,30) und „Ringana Sport Push“ zur Aktivierung der Energiereserven vor dem Training (90 Kapseln um € 55,–). www.ringana.com

Süß: Drake sieht zwar immer noch sportlich, aber dennoch deutlich kräftiger aus. Ob es sich dabei tatsächlich um reine, saubere Muskelmasse handelt, sei dahingestellt. Dem Gesichtsausdruck nach zu schließen, dürfte er selbst nicht ganz happy mit seiner Form sein. Ganz anders sieht das bei Barbara Palvin, dem ungarischen Model, aus: Mit ihrer Form kann sie locker den einen oder anderen Cheatday wegstecken ...

© Photo Press Service (2), Ringana

Guten Appetit!

CHIARA FERRAGNI. GIGI HADID. FEDEZ. DAKOTA JOHNSON. JACK BLACK. ISABELLE HUPPERT. JOAQUIN PHOENIX. JENNIFER LOPEZ. ROMEE STRIJD. FRANZISKA KNUPPE. ROBERT PATTINSON.

017_SUBSTARSTYLE_047_d.indd 17

18.01.18 11:08


Look at me!

Mit viel Aufwand zeigen sich die Stars von ihrer Schokoladenseite. Ob ihnen das tatsächlich immer zum Vorteil gereicht, liegt im Auge des Betrachters.

Den guten Körperbau muss der Neid ihm lassen: Unser aller Justin spürt sich hier selbst wohl am meisten – da muss man doch glatt das Leiberl ausziehen.

100 Sympathiepunkte für den Kandidaten: Selbst das alte Rauhbein Beckham wird zum Kuschelmonster, wenn seine Kids im Spiel sind. Ultrasüßes Bild!

Man kennt das ja: Da wacht man mitten in der Nacht auf und muss un-be-dingt ein Glas Milch kippen. Und so sieht das aus, wenn Kim Kardashian plötzlich Bock auf ihre Milchration bekommt.

© Photo Press Service

Man kann nicht alles haben: Vorne die aktuelle Madonna – dünn, aber doch schon etwas älter. Dahinter: Madonna als Teenager. Jung, aber etwas stärker.

MAN SAGT DEN BRITEN IMMER NACH, SIE WÄREN SO FÖRMLICH UND UNLOCKER. STIMMT, ABER BEIM NO TROUSERS TUBE RIDE RELATIVIERT SICH DAS DANN WIEDER. IRGENDWIE COOL. Olly Murs braucht mal wieder einen Hit und ein gutes Trainingsprogramm. Und weniger Bauchflecksprünge vom Zehner. Jennifer Lopez sieht mittlerweile aus wie ihre eigene Puppe bei Tussaud’s ...

Normalerweise stellt man sich Studioaufnahmen stets glamourös und exaltiert vor: Dieser Schnappschuss von Drake zeigt, dass es auch anders geht. 18 DOT.GOSSIP

018_GOSSIP_047_dz.indd 18

18.01.18 10:52


It‘s a Mutter/Tochter-Thing: Sharon Osbourne und ihr Augenstern Kelly Osbourne liefern sich ganz entspannt eine kleine Tortenschlacht. Das geht eh raus beim Waschen!

Man kennt ihn eigentlich als höflichen Superstar – hier zeigt Bruno Mars, dass er auch anders kann, wenn er mal in Feierlaune ist. Roaaarr! SNOOP, ALTES HAUS – WAS IST DENN MIT DIR PASSIERT? EIGENTLICH EH ALLES WIE IMMER: DICKE TÜTE IN DER GO UND EIN STYLING, DAS DEM FASS DIE KRONE INS GESICHT SCHLÄGT. ODER SO ÄHNLICH.

Auch das ist keine Post-Weihnachtswampe, sondern der Babybauch einer strahlenden Candice Swanepoel: Das Foto vermittelt defi nitiv jede Menge Glück und Freude.

Würden Sie von diesem Mann einen gebrauchten Wagen kaufen? Oder einen havarierten Todesstern? Quasi als Bastlerhit? Um die Antwort selbst zu geben: Wenn Adam Driver dieser Mann ist, dann ja! Mit seiner teils spröden, teils unterkühlten Art hat er sich in den vergangenen Jahren in die Publikumsherzen gespielt – zum Beispiel mit dem herrlich verschrobenen Heist-Movie Logan Lucky von Regisseur Soderbergh.

Film ab für Adam Driver Ab jetzt in Ihrem Wohnzimmer. Mit UPC On Demand.

ondemand.upc.at

Und der nächste Babybauch – diesmal ist es Chiara Ferragni, die hier erste zarte Ansätze ihres Nachwuchses erkennen lässt. DOT.GOSSIP 19

018_GOSSIP_047_dz.indd 19

18.01.18 10:53


Leider immer wieder geil: Es macht einfach Spaß, Dwayne Johnson beim Training zuzusehen. Pumpen, pumpen!

P. Diddy ist sichtbar stolz auf seinen Lifestyle, sein Leben und seine saucoole, unnachahmliche Art. Und in der Jury einer Castingshow zu sitzen ist ja auch irgendwie eine Leistung, oder?

Hund, die zweite: Paul Bettany macht einen auf cool – wenn der süße Hund nicht wäre, würde man es ihm abnehmen.

MADONNA AGAIN: AUCH DER AGILSTE POPSTAR BRAUCHT EINE AUSZEIT.

Wie das Herrl, so das Gscherl, heißt es immer. Spencer Matthews ist der eindrucksvolle Beweis dieser steilen These und knautscht gesichtsfaltenmäßig mit seinem Hundsi um die Wette.

Haben wir eigentlich schon erwähnt, dass Britney gerade so gut wie selten noch aussieht? Und dank Selbstironie wirklich cool ist? Nein? Aber jetzt! Ein Bild, das nachdenklich stimmt und zeigt, wie die Zeit vergeht: Die Rennfahrerikone rechts brauchen wir nicht vorzustellen. Der Bub ist Sebastian Vettel.

Auch das muss man erst einmal können: Cole Sprouse dürfte den Spruch „Bei einem Ohr rein, beim anderen wieder raus“ anatomisch irgendwie missverstanden haben.

Fällt auch nicht unbedingt in die Kategorie „hässlich“: Tanzgott Gorka Marquez zeigt seine Goodies. Oder zumindest die, die man in diesem Magazin zeigen darf. 20 DOT.GOSSIP

018_GOSSIP_047_dz.indd 20

18.01.18 10:53


Bücher! Was wären wir nur ohne sie! Hier sehen wir die kleine Amy Schumer, wie sie gebannt der Geschichte lauscht. Mama ist auch ganz gebannt.

OSCARPREISTRÄGERIN UND FILMEMACHERIN LUPITA NYONG’O HAT KEINE ANGST VOR ZOMBIES.

Tja, hätten die beiden lieber ein gutes Buch zur Hand genommen, dann wäre ihnen der Beef erspart geblieben: 50 Cent und Gerard Butler machen einen auf Street Credibility. Bis einer weint.

Der Trend zum Zweitbuch macht auch vor Emma Roberts nicht halt: Lesen ist wieder stark im Kommen, wie viele Bilder von VIPLeseratten beweisen. Ein Buch, ein Glas Wein: Der Vorteil am Buch ist, dass andere User keine dummen Kommentare drunter posten können, weiß Josephine Skriver.

Auch Reese Witherspoon outet sich als Bücherfan. Ihr glauben wir das auch wirklich – im Gegensatz zu manch anderen Book-Posern.

Okay, auch Emma Watson nehmen wir ihr Faible für das geschriebene Wort ab. Wie hätte sie sonst zaubern lernen können, hä? Haben wir das Jahr des Buches – oder warum lassen sich plötzlich alle mit irgendwelchen Schmökern ablichten, so wie hier Lady GaGa?

Und wer fällt aus der Buch-Reihe? Eh klar, Chris Brown, der alte Schwerenöter. Oder liest er etwa brav auf dem eReader? Wenn ja, was? DOT.GOSSIP 21

018_GOSSIP_047_dz.indd 21

18.01.18 10:54


www.berlinale.de Christian Petzold, der 2012 für „Barbara“ den Silbernen Bär holte, bringt „Transit“ mit. Seinem Cast gehört der tolle Franz Rogowski (ganz rechts, „Fikkefuchs“, „Happy End“) an. Rogowski spielt auch für Thomas Stuber und „In den Gängen“ auf – an der Seite von Sandra Hüller (rechts).

Sandra Hüller

Franz Rogowski

Christian Petzold

Berlinale 2018

Von Bären und Hunden, von Inseln, vom Großmarkt: ein Blick auf die 68. Berlinale. Birgit Minichmayr

Marie Bäumer

V

on 15. bis 25. Februar wird um den Goldenen Bären gerittert, und trotzdem geht es beim Festival-auftakt eher hündisch zu: Die Berlinale eröffnet mit einem Animationsfilm von Wes Anderson, der nach Japan führt: „Isle of Dogs“. Ein klassischer Fall von Whitewashing, könnte man scherzen: Den Hunden mit Namen, denen es nicht gerade an Selbstbewusstsein mangelt (Chief, Boss, King …), leihen u.a. die weißen Männer Bryan Cranston, Jeff Goldblum, Edward Norton und Bill Murray ihre Stimmen. Im Wettbewerb treten die animierten Hunde u.a. gegen Biografisches 22 DOT.GOSSIP

022_BERLINALE2018_k.indd 22

Romy Schneider? Marie Bäumer? (oben.) Letztere fühlt nach, wie Erstere den „Sissi“-Zuckerguss abzustreifen versuchte: „3 Tage in Quibéron“. Es hilft mit: Birgit Minichmayr als beste Freundin.

Wenn Fans in Eiseskälte mehrere Stunden vor dem Roten Teppich ausharren, hat es bei der Berlinale meistens mit Robert Pattinson zu tun. Heuer wieder? Er ist beim aktuellen Festival in der Westernkomödie „Damsel“ vertreten – an der Seite seiner „Maps to the Stars“-Kollegin Mia Wasikowska.

17.01.18 19:28


an – Gus Van Sant beschäftigt sich mit dem Cartoonisten John Callahan, dargestellt von Joaquin Phoenix („Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot”), in „3 Tage in Quibéron“, einer Produktion mit österreichischer Beteiligung, versucht Marie Bäumer als Romy Schneider das „Sissi“-Image abzustreifen. Christian Petzold bringt ein Flüchtlingsdrama mit in den Wettbewerb: Er verlegt Anna Seghers während des Zweiten Weltkriegs handelnden Roman „Transit“ ins Heute. Franz Rogowski spielt seinen zerrissenen Helden. Rogowski taucht auch in Thomas Stubers „In den Gängen“ auf – und da im Großmarkt ab, einem ganz eigenen Mikrokosmos, dem auch Sandra Hüller angehört. Isabelle Huppert spielt als Benoît Jacquots Titelheldin „Eva“ auf. In der Sektion Panorama ist „L’Animale“ der Österreicherin Katharina Mückstein zu sehen, im Berlinale-Special „The Bookshop“, die neue Arbeit von Isabel Coixet („Mein Leben ohne mich“). www.berlinale.at

Jack Black

Isabelle Huppert

Jonah Hill

Udo Kier

© Photo Press Service

Joaquin Phoenix

Berlinale-Stammgast Tom Tykwer (oben, „Lola rennt“, „Cloud Atlas“) leitet die diesjährige Festivaljury an. Wen er da genau anleitet, wurde einen Monat vor Festivalauftakt noch nicht bekannt gegeben.

Nach Paul Verhoevens „Elle“ hat Isabelle Huppert mit Benoît Jacquots „Eva“ wieder mit Obsessionen zu tun.

Für Gus van Sants (unten) Wettbewerbsbeitrag spielen Joaquin Phoenix, Jonah Hill, Jack Black (Mitte, von unten nach oben) und Udo Kier auf. (Letzterer ist in einem weiteren Wettbewerbsfilm zu sehen: „Figlia mia“ von Laura Bispuri.)

Gus van Sant

DOT.GOSSIP 23

022_BERLINALE2018_k.indd 23

17.01.18 19:29


DOT.

FASHION

AUS ALT MACH NEU

Hier ist der Name Programm: Für die Kollektion „Re:cycle“ hat das Designerduo Viktor & Rolf nicht verkaufte Überbestände von Zalando umgearbeitet und mit handgearbeiteten Applikationen aus recycelten Materialien verziert. Die 17-teilige Damenkollektion umfasst T-Shirts, Kleider, Blusen, Sweater und Röcke und ist ab 1. Februar erhältlich. www.zalando.at/viktorandrolf

HUNDSTAGE

Swarovski begrüßt das chinesische Jahr des Hundes mit zwei funkelnden, verspielten Eye-Catchern. Bruno und Roxie sind treue Begleiter für den Alltag, die einem als Anhänger für die Handtasche nicht mehr von der Seite weichen. Um je € 89,–. www.swarovski.com

LOVE BIRDS

Pinguine und Schwäne bleiben einander ein Leben lang treu – und sind damit die perfekte Zierde für die Valentinstagskollektion von Havaianas. Besonders süß: Gemeinsam ergeben linker und rechter Schuh ein Herz. Pinguine für ihn um € 22,–, Schwäne für sie um € 26,–. www.havaianas-store.com/de

NETZHAUT

Recycling nach unserem Geschmack: Seit 2015 macht das Wiener Label Margaret and Hermione coole Bikinis und Badeanzüge aus nicht mehr gebrauchten Fischernetzen. Jetzt neu im nachhaltigen Sortiment: Sportswear. Sport Leggings (ab € 79,–) und Sport Top (ab € 67,–) sind atmungsaktiv, elastisch und schnelltrocknend und schmiegen sich wie eine zweite Haut an den Körper an. margarethermione.com/ shop

24 DOT.STARSTYLE

024_FASHION OPENTREND 047_k.indd 24

18.01.18 11:11


Kommt von Herzen

Schmuckstücke sagen mehr als tausend Worte – dabei müssen sie zum Valentinstag eigentlich nur drei können ... Eine herzige Inspirationshilfe in Sachen Liebesbekundung. STAPELRINGE Silberringe ab 39,–, Roséring um € 59,–, alle von Pandora, www.pandora.net

EWIG VERBUNDEN Armband mit Kristallpavé von Swarovski um € 99,–, www.swarovski.com

FEDERLEICHT Kette mit Glasherz und Feder von Leonardo um € 89,95, www.leonardo.de

VERLEIHT FLÜGEL Ring mit Herz und Flügeln von Nomination um € 79,–, www.nomination.com

Verliebt, verlobt und bald Eltern: Bloggerin Chiara Ferragni und Italo-Rapper Fedez schmücken sich mit der Valentinskollektion von © Hersteller

Swarovski. Das Knotensymbol steht für die

HÄNGT AN DIR Ohrhänger von Anna Inspiring Jewellery um € 180,–, www.annaij.com

(hoffentlich auch ihre ...) immerwährende Liebe.

HERZERLREGEN Limitierte Special Edition von Swatch um € 70,–, www.shop.swatch.at

VERSCHLUNGEN Silberkette von Thomas Sabo um € 139,–, www.thomassabo.com

GLITZERHAFT Kette mit Herzanhänger von s. Oliver um € 19,99, www.soliver.at

HERZ AN HERZ Armband „Happy Hour“ von Xenox um € 59,–, www.xenox.at

KUGELHAGEL Kugelarmband von Aleksander Sternen um € 29,99, bei www.hse24.at GUT GEGLIEDERT Roségoldfarbene Uhr von Fossil um € 179,–, www.fossil.com

024_FASHION OPENTREND 047_k.indd 25

DOT.STARSTYLE 25

18.01.18 11:11


Die Rolle der Anastasia Steele in „Fifty Shades of Grey“ machte sie zum Weltstar. Ihren Style änderte Dakota Johnson aber nicht – das gefällt uns! 1 1

2

2

3

3

© Photo Press Service, Hersteller

4

4 Kaum ein roter Teppich, auf dem Dakota Johnson nicht in einer Kreation aus dem Hause Gucci zu sehen ist. Auf der Straße tun’s auch die Boots des Luxuslabels.

5

6

1 NEUBAU EYEWEAR Sonnenbrille „Valerie“ um € 189,–, www.neubaueyewear.com 2 ONLY Karierter Wollmantel um € 89,99, www.only.com 3 LOUIS VUITTON Tasche „Noé“ im charakteristischen Monogram Canvas um € 1.040,–, www.louisvuitton.com 4 PIECES 2 Meter langer Schal um € 26,95, bei www.zalando.at 5 ONLY Crop Jeans, ursprünglich um € 39,99, jetzt um € 29,95, www. only.com 6 OFFICE LONDON Ankleboots um € 110,–, www.officelondon.de

Fellmütze oben, Sorel-Winterboots unten und dazwischen Nirvana – so spazierte Dakota Johnson in den Weihnachtsferien durch den Nobelskiort Aspen.

5

6

1 GEBEANA Webpelzmütze aus Kunstfell um € 59,95, bei www.hutshopping. de 2 H&M Kapuzenpullover mit NirvanaPrint um € 29,99, www.hm.com 3 RAGWEAR Jacke mit kuscheligem Teddyfell um € 139,99, bei www.peek-cloppenburg.at 4 HESSNATUR Socken aus BioMerinowolle mit Leinen um € 18,95, www.hessnatur.com 5 VILA Enge schwarze Hose um € 44,99, www.vila.com 6 SOREL Wasserdichte Winterboots „Torino“ um € 139,95, www.sorel.at

26 DOT.STARSTYLE

026_Fashion_STARSTYLE_047_k.indd 26

18.01.18 11:14


Shades of Dakota 1

2

3

Rot und rosa passen nicht zusammen? Dakota Johnson trat bei der LACMA Gala mit rosa Gucci-Kleid und tiefrotem Lippenstift den Gegenbeweis an. URBAN DECAY Cremig-matter „Vice Lipstick Comfort Matte“ im Farbton „Lovedrunk“ um ca. € 19,50, www. urban-decay.at GOSH COPENHAGEN Passt sich dem individuellen Hautton an und schenkt einen strahlenden Teint: „Primer Plus+“ um € 16,95, bei www.bipa.at

4

Ein Look wie geschaffen zum Nachstylen: Skinny Jeans, weißes T-Shirt und Blazer darüber. Und das Handy am Ohr kriegen wir auch noch hin ...

5

1 VERO MODA Weißes Shirt mit Blumen, ab Februar um € 12,99, www.veromoda. com 2 NEW LOOK Umhängetasche mit Kette und Stickerei um € 25,99, bei www.asos.de 3 SELECTED Fließender Blazer in Rot um € 89,99, www.selected. com 4 THOMAS SABO 3-in-1: Triple Rings um € 179,–, www.thomassabo. com 5 LEVI‘S Schwarze Skinny Jeans um € 99,95, www.levi.com 6 DEICHMANN Schwarze Stiefeletten mit Schnürung und Zipp um € 37,90, www.deichmann.com

6

026_Fashion_STARSTYLE_047_k.indd 27

Lange Wimpern, zartrosa Lippen, dezentes Make-up und ein Comeback der Stirnfransen – Dakotas Look bei den Golden Globes. Großes Kino! UND GRETEL Ökologischer Lipstick mit feuchtigkeitsspendender Babassubutter und Avocadoöl um € 40,–, bei www.staudigl.at MANHATTAN Lässt die Wimpern länger und voller aussehen: „Supreme Lash Wonder’Fully Real Mascara“ um € 7,99, www.manhattan.de

DOT.STARSTYLE 27

18.01.18 11:14


Pufferzone

Warm, kuschelig und bauschig: Puffer Jackets sind unsere liebsten Begleiter für kalte Tage. Und bringen dank Knallfarben so richtig gute Laune ins Wintergrau.

BIK BOK Jacke in Metallic-Grün, ursprünglich um € 69,99, im Sale um € 35,–, www. bikbok.com ONLY Steppjacke in Pink um € 59,99, www.only.com

EVEN & ODD Rote Jacke um € 49,95, bei www.zalando.at

PROMOTION

BERSHKA Jacke in Altrosa, ursprünglich um € 35,99, im Sale um € 19,99, www.bershka.com

Michelin-Männchen de luxe: Gigi Hadid steht auf XXL-Puffer Jackets. Nach der Metallicversion hat sie

EDITED Warme Daunenjacke um € 169,–, www.edited.de

ZARA Gelbe Steppjacke, ursprünglich um € 59,95, im Sale um € 39,99, www.zara.com

28 DOT.STARSTYLE

028_FASHION 047 nintendo_k.indd 28

WEEKDAY Blaue Puffer Jacket um € 120,–, www.weekday.com

MONKI Glänzende Puffer Jacket um € 70,–, www.monki.com

C&A Rote Steppjacke, ursprünglich um € 39,90, im Sale um € 31,90, www.c-and-a.com

© Photo Press Service, Hersteller

aktuell die knallrote als Liebling auserkoren.

H&M Wattierte Jacke um € 49,99, www.hm.com

18.01.18 11:16


PROMOTION

Da geht die Ultrasonne auf!

Jetzt mitmachen und gewinnen: Neben den genialen neuen Pokémon-Editions gibt es zusätzlich einen Nintendo 2DS XL im Pokémon-Design zu gewinnen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse.

© Photo Press Service, Hersteller

W

er sich auf ein Abenteuer mit Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond begibt, darf sich spannende neue Erlebnisse in der Alola-Region erwarten. Das ist aber noch nicht alles, was es an guten Neuigkeiten zu berichten gibt: Mit der Pokémon Kristall-Edition kann man eine Zeitreise in die Zeit von Game Boy Color unternehmen – aber mit dem Vorteil, dass alle gefangenen Pokémon in die aktuellen Versionen getauscht werden können. Und damit auch die Konsole gut dazu passt, erscheint am 26. Jänner der brandneue New Nintendo 2DS XL in der Pikachu Edition. Das Beste: Nintendo und DOT.magazine verlosen ein komplettes Package! Pokémon Ultrasonne & Pokémon Ultramond |

028_FASHION 047 nintendo_k.indd 29

Neben den vielen fangbaren Pokémon sind es vor allem die Neuerungen im Gameplay, die sowohl Pokémon Ultrasonne als auch Pokémon Ultramond so spannend machen: Erstmals tritt die größte Vereinigung von Schurken aller Zeiten auf den Plan – Team Rainbow Rocket, das sich aus den Bossen vergangener Spieltitel zusammensetzt. In den Welten jenseits der Ultrapforte begegnest du übrigens nicht nur Ultrabestien, sondern mitunter auch legendären Pokémon wie Mewtu, Ho-Oh und Lugia! Tatsächlich kannst du in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond auf viele legendäre Pokémon treffen. Hol sie dir in dein Team! Einige der legendären Pokémon, die du dort finden kannst, unterscheiden sich je nach Edition des

Spiels – stürzt du dich mit beiden Spieltiteln ins Abenteuer, kannst du jede Menge legendäre Pokémon aus den vergangenen Pokémon-Spielen treffen und fangen. Mitmachen ist wie immer super easy: Klick auf cineplexx.at und beantworte dort folgende einfache Frage GEWINNSPIELFRAGE Welcher der drei Namen gehört NICHT zu einem Pokémon? A) Pikachu B) Nidoqueen C) Jérôme-Thorben Gewinn dein Ultra-Package bestehend aus: · Pokémon Ultrasonne · Pokémon Ultramond · Pokémon Kristall-Edition · New Nintendo 2DS XL – Pikachu Edition

18.01.18 11:16


DOT.

BEAUTY

COAST TO COAST

Eine eigene Make-up-Kollektion war bei Gigi Hadid nur eine Frage der Zeit. In Zusammenarbeit mit Maybelline New York entstanden jetzt sogar zwei: „East Coast Glam“ steht für den urbanen New Yorker Look, „West Coast Glow“ für den entspannten Lebensstil Kaliforniens. Die limitierten EyeshadowPaletten, Eyeliner, Primer, Highlighter, Lippenstifte, Lipliner und Mascaras sind ab 1. Februar bei Bipa und dm erhältlich. www.bipa.at www.meindm.at

PERFEKTER BEGLEITER

Im Winter gehört er einfach dazu: der Lipbalm in der Jackentasche. Ein neuer Anwärter auf den begehrten Platz kommt von Jo Malone. „English Mint & Ginger Lip Care“ ist eine unwiderstehliche Kombination aus frischer Minze und würzigem Ingwer, angereichert mit Moringa Butter, Rosenblütenwachs und Kukuisamen Öl. Um € 29,–. www.jomalone.at

HAARIGE ANGELEGENHEIT

Egal, ob lang, kurz, wild oder trocken – L‘Oréal Men Expert Barberclub hat die passende Lösung für jeden Bart. Die Stylingpomade (ca. € 6,95) bringt auch die störrischsten Barthaare unter Kontrolle, das 3-in-1 Bartshampoo (ca. € 6,95) reinigt und pflegt, die 3-Tagebart- & Gesichtspflege (ca. € 10,95) versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, das Bartöl (ca. € 9,95) pflegt und entwirrt lange Bärte. Erhältlich ab Februar. www.menexpert.de

NUANCEN IN NUDE

Neben Schwarz und Weiß ist Nude die dritte Farbe im Universum des Designers Azzedine Alaïa. Nach Taschen, Schuhen und Kleidern widmet er ihr nun auch einen Duft: „Eau de Parfum Nude“ ist ein sinnlicher Wildlederduft mit holzigen und blumigen Noten wie Zedern- und Sandelholz sowie Orangenblüte. Erhältlich in ausgewählten Parfumerien: 30 ml um € 57,–, 50 ml um € 83,–, 100 ml um € 115,–.

30 DOT.STARSTYLE

030_BEAUTY 047_k.indd 30

18.01.18 11:22


Kälteschutzprogramm

Trockene Spitzen, gereizte Kopfhaut, mattes Haar – manchmal würden wir die Mütze am liebsten gar nicht wieder abnehmen. Aber keine Sorge: Diese Winterhelfer päppeln strapaziertes Haar wieder auf.

Plüschig, kuschelig und viel Rosa: Model Romee Strijd steht auch privat zu

Viel zeigt uns Franziska

ihren Victoria’s Secret-Wurzeln.

Knuppe nicht von ihren Haa-

Leichtes Spiel für den Hairstylist: Jennifer

ren ... So viel sei verraten:

© instagram.com/romeestrijd, instagram.com/franziskaknuppe, Photo Press Service, Hersteller

Kräftigt und nährt Haar und Kopfhaut mit Bio-Ölen und grünem Hafer: „Hafer Aufbau-Kur“ von Weleda um € 9,95, www.weleda.at

Beruhigt gereizte Kopfhaut und pflegt das Haar geschmeidig weich: „Neem Scalp Relieve Conditioner“ von Less is More um €27,–, lessismore.at

BIO-zertifizierte Pflege für geschädigtes Haar: „Natürliche restrukturierende Haarmaske“ von Bioselect um € 14,90, bei www.cosmeterie.com

030_BEAUTY 047_k.indd 31

Lopez trägt am Filmset zu „Second Act“

Sie sind immer noch blond. Repariert geschädigtes Haar über Nacht mit flüssigen Haarbausteinen: Ultimate Repair Day & Night Kur“ von Gliss Kur um € 5,49, www.glisskur.at

Regeneriert das Haar und schützt vor externen Schäden: „Magic Oil“ von Björn Donner um € 24,99, bei www.hse24.at

eine Haube nach der anderen. Intensive Feuchtigkeit mit Hyaluronsäure und Urea: „Hyaluron Hydro Intensive Care“ von Ahuhu um € 19,75, www.asambeauty.com

Arganöl stärkt das Haar und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen: „Moroccanoil Treatment“ um € 45,–, www.moroccanoil.com

Schenkt Haaren Spannkraft, Glanz und verbessert ihre Struktur: „Mask Intensive Repair“ von Susanne Kaufmann um € 68,–, bei www.staudigl.at

Macht das Haar über Nacht geschmeidig und glänzend: „Overnight Hair Mask“ von Marlies Möller um € 39,90, marliesmoeller.com

DOT.STARSTYLE 31

18.01.18 11:22


O Captain, mein Captain, wer ist die Schönste im ganzen Land? »Der Club der toten Schneewittchen«

Was zusammengehört, bestimmst du.

McD_DOT_Schneewittchen.indd 1

17/01/2018 10:06


43 SEITEN DOT.MOVIE vorher

Dies ist nicht der reichste Mann der Welt

© TOBIS Film

Knappe sechs Wochen vor Kinostart beschloss Ridley Scott, seinen gewichtigen Nebendarsteller auszutauschen. Somit ist Kevin Spacey nicht nur nicht mehr US-Präsident (seit Netflix ihn als Frank Underwood in House of Cards nach den Vorwürfen sexueller Gewalt in Pension schickte), sondern außerdem doch nicht der reichste Mann der Welt. Nur obenstehendes Bild zeigt, wie J. Paul Getty, der nun von Christopher Plummer gespielt wird, in Alles Geld der Welt ursprünglich (und öffentlich einen Trailer lang) ausgesehen hätte. Mehr dazu auf Seite 64. nachher

Welcome to Vienna

© Viennale/Roland Ferrigato

D

ie neue künstlerische Leitung für die Viennale steht fest: Eva Sangiorgi wird zumindest die drei kommenden Festivals verantworten. Die 39-jährige Italienerin wechselt von Mexico City, wo sie 2010 das internationale Filmfestival FICUNAM gegründet hatte, das sie fortan (auch kaufmännisch) leitete, nach Wien. Auf die Ausschreibung der Viennale langten 30 Bewerbungen ein, die Hälfte davon aus dem Ausland. www.viennale.at

BLACK PANTHER. MAZE RUNNER: DIE AUSERWÄHLTEN IN DER TODESZONE. SHAPE OF WATER. THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI. FIFTY SHADES OF GREY – BEFREITE LUST.

033_SUBKINO_047_k.indd 33

17.01.18 18:42


TEXT: NICOLE ALBIEZ

Opening Credits

Bestenliste Otfried Preußlers vor 60 Jahren erschienenes Kinderbuch „Die kleine Hexe“ wird erstmals verfilmt. Mehr Magie: Kikis kleiner Lieferservice (1989) Hayao Miyazaki hat einige Hexen inszeniert (Chihiros Reise ins Zauberland), zum Beispiel auch Kiki, die 13-jährig in einer fremden Großstadt ihre Fähigkeiten als Hexe vervollkommnen soll. Besonders durch ihre Erlebnisse in einer Bäckerei möchte sie selber ein Unternehmen gründen: einen Lieferservice per Besen. Into the Woods (2014) Rob Marshall inszeniert in der Form eines lieblichen Musicals, nimmt aber in der Erzählung massive Verschiebungen der heilen Welt vor: Er stürzt Märchenfiguren in eine ausgemachte Identitätskrise („I was raised to be charming not sincere“, lauten etwa die Worte eines Märchenprinzen). Als Unruhestifterin tritt Märchenhexe Meryl Streep in Erscheinung.

Auf Seite 60 dieser Ausgabe wird Guillermo del Toro sinnieren, dass Wasser die Form aller Gefäße annehme, in denen es enthalten ist, und dass auch die Liebe ganz schön wandelbar sei. Nehmen wir zum Beispiel den Wischmopp: Zu Beginn von Shape of Water wird Elisa mit ihm artig durch das Hochsicherheitslabor wischen. Als es jedoch um sie geschehen ist und sie den Amphibienmann (wirklich: Seite 60) bezaubert, der zu Versuchszwecken hier im Wassertank eingesperrt ist, wirbt

TRIVIA Als Vicky Krieps (Was hat uns bloß so ruiniert) ein Audition-Tape anfertigen sollte, prokrastinierte sie vier Tage lang und erledigte es auf den letzten Drücker. Auch die folgende Einladung zu einem Telefoninterview sorgte nicht für Schnappatmung, ehe ihr Manager sie

sie nicht nur mit Essen um ihn, sondern auch per Wischmopp: In diesem sieht Elisa plötzlich einen Ersatztanzpartner, als der tragbare Plattenspieler, den sie auf ihrem Reinigungswagen ins Labor geschmuggelt hat, „I know why (and so do you)“ von Glenn Miller anstimmt. Ja, I know why and so do you: Liebe macht erfinderisch. Und größer.

„My daughter Angela was murdered 7 months ago, it seems to me the police department is too busy torturing black folk to solve actual crimes.“ – Also bucht Mildred Hayes „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“

© 20th Century Fox, UPI/2017 Focus Features, LLC.

Euphorischer Moment: Tanz den Wischmopp

Hexen hexen (1990) Anjelica Huston wird in der RoaldDahl-Verfilmung zur Oberhexe, die ihr Hassobjekt Nr. 1 – alle Kinder – in Mäuse verwandeln möchte. Perfide: Der Zaubertrank lauert in Schokolade.

auf etwas hinwies, was sie in der Mail überlesen hatte: dass sie sich nicht, wie sie annahm, für einen Studentenfilm bewarb, sondern für eine Hauptrolle (die sie auch ergatterte) in Der seidene Faden – einem Film von Paul Thomas Anderson (There Will Be Blood) …

34 DOT.MOVIE

034_OPENINGCREDIT_047_k.indd 34

17.01.18 18:40


UPC On Demand:

Die neuesten Blockbuster

b e qu e m e ch eine un it läuft o n r e m Im e – Unsere Z Wahrheit

Blade Runner 2049 ab 5.2.

Kingsman : The Gold en Circle ab 1.2.

Weitere Top Filme und Serien unter ondemand.upc.at Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft: © 2018 Paramount Pictures. All Rights Reserved. Blade Runner 2049: © 2017 Alcon Entertainment, LLC. All Rights Reserved. Kingsman: The Golden Circle: © 2017 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved. 03_015_B2C_ANZEIGE_DOT_Magazin_JAENER_0118.indd 1

16.01.18 11:34


Leinwandflirren

Now and then: Daniel Day-Lewis

1996

2003

HOP & DROP SCHWARZE GLOBES & GOLDENE AUSSICHTEN Die Roben-Beschau fiel heuer monochromer aus als sonst: Ein Großteil der Gäste der Golden Globes Awards trug als Zeichen gegen Sexismus Schwarz – und viele außerdem den Anstecker von „Time‘s Up“, der von Hollywoodstars gestarteten Initiative gegen sexuelle Belästigung. Nicht nur in der Garderobe war #MeToo omnipräsent: Seth Meyers begann seine Moderation mit den Worten: „Guten Abend, Ladies und verbleibende Gentlemen. Das hier ist das erste Mal in drei Monaten, dass ihr keine Angst haben müsst, euren Namen zu hören“, und die für ihr Lebenswerk ausgezeichnete Oprah Winfrey hielt eine flammende Rede zu Frauen- und Bürgerrechten: Für Frauen breche eine neue Zeit an.

© PPS Vienna

Wenn am 1. Februar Paul Thomas Andersons Drama Der seidene Faden anläuft, ist dies das letzte Mal, dass Daniel Day-Lewis vor die Kamera tritt. Der dreifache Oscarpreisträger (Mein linker Fuß, There Will Be Blood, Lincoln) und mehrfach Oscarnominierte (Gangs of New York, Im Namen des Vaters), der 2014 von Prinz William zum Ritter geschlagen wurde, verkündete im Juni 2017, dem Schauspiel den Rücken zu kehren und diese „private Entscheidung“ nicht weiter zu kommentieren. Schon vor diesem Schlusspunkt waren die Filme, auf die sich der britisch-irische Method Actor einließ, überschaubar (Steven Spielbergs Lincoln, 2012, und Rob Marshalls Nine, 2009). Wählerisch war er schon immer – und gleich nach seinem Filmdebüt (1971, Sunday Bloody Sunday) ließ er mehr als zehn Jahre lang die Finger vom Film und widmete sich lieber dem Theater.

IN PRODUCTION

2008

LOVE INTEREST

„Ich kann es kaum glauben, dass ich diese außergewöhnliche Frau nun meine Ehefrau nennen darf!“, freute sich Ellen Page („Juno“, „Freeheld“) Anfang Jänner auf Instagram und zeigt ein Foto zweier mit Ehering bestückter Hände. Hand Nr. 2 gehört zu Tänzerin und Choreografin Emma Portner, mit der Page seit 2017 liiert ist.

2013

Ramin Bahrani (99 Homes) macht sich an eine Neuverfilmung von Ray Bradburys dystopischem Roman Fahrenheit 451. Als Feuerwehrmann Guy Montag, den bei Truffaut 1966 Oskar Werner spielte, ist Michael B. Jordan (Nächster Halt: Fruitvale Station) zu sehen, Michael Shannon (aktuell: Shape of Water) spielt seinen Vorgesetzten. Karyn Kusama hat sich in The Invitation 2015 mit einem Kult beschäftigt und ist mit dem Thema noch nicht durch. In Destroyer erzählt sie von einer LAPD Detective, dargestellt von Nicole Kidman (aktuell: The Killing of a Sacred Deer), die sich als junge Polizistin undercover zu einem Kult in der kalifornischen Wüste gesellte und nun dem Sektenführer wiederbegegnet …

36 DOT.MOVIE

036_LEINWANDFLIRREN 047_k.indd 36

17.01.18 18:38


PRESENTED BY

2x W O M A N G R AT I S

©

8

€ Un iver sal P ictu res

50*

ICHER MÖGL *EXKL. CHL ÄGE S ZU

Inter natio nal Au stria Gm bH

INKLU

SIVE

2017

FIFTY SHADES OF GREY BEFREITE LUST 7. F E B R U A R , 20.15 U H R

Mit freundlicher Unterstützung von:

Weitere Infos unter www.cineplexx.at


TEXT: MAX GFRERER

Superheld zeigt Krallen Marvel entführt uns erstmals ins kulturreiche und außergewöhnlich fortschrittliche Afrika – und zur personifizierten Eleganz: „Black Panther“.

D

as neue Jahr beginnt wie so viele zuvor: Eine neue Marvel-Comicverfilmung steht uns ins Haus, die Superhelden-Euphorie erfährt keinen Abbruch. Wir befinden uns mitten in Phase drei der mittlerweile 17 veröffentlichte Filme umfassenden Reihe. Nummer

18 ist zur Abwechslung keine Fortsetzung, wenngleich natürlich wieder zahlreiche bekannte Gesichter ihre Gastauftritte haben, sondern ein brandneues Solo-Abenteuer. Nun lernen wir ihn endlich so richtig kennen, erfahren etwas über seine Herkunft, seine Motive, seine

Stärken, aber natürlich auch die vorhandenen Schwächen. Er ist der Hip-Hopper unter den Helden, die personifizierte Eleganz, für seine Feinde die schreckliche Gefahr aus dem Hinterhalt. Darüber hinaus ist er natürlich supercool. Er ist der Black Panther.

NEUE HIERARCHIEN

BLACK PANTHER KINOSTART 15.02., USA 2017, REGIE Ryan Coogler, MIT Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong‘o, Danai Gurira, Andy Serkis, FILMLÄNGE 130 Minuten, © The Walt Disney Company

38 DOT.MOVIE

038_BLACK PANTHER_k.indd 38

17.01.18 18:34


WILLKOMMEN IN WAKANDA Das erste Kennenlernen liegt schon ein bisschen zurück. Wir erinnern uns an The First Avenger: Civil War (April 2016), als der Schwarze Panther sein Leinwanddebüt gab und dabei mächtig Eindruck hinterließ. Dieser wird nun im ersten StandAlone-Kracher weiter verstärkt. Doch nicht nur die Hauptfigur darf mehr von ihrer schillernden Persönlichkeit preisgeben, die Kinozuschauer dürfen in eine neue, bisher unbekannte und nicht minder beeindruckende Welt eintauchen. Willkommen im Königreich Wakanda!

Hierbei handelt es sich um einen fiktiven isolierten Staat in Afrika, der zum einen die für den Schwarzen Kontinent so typischen kulturellen Wesenszüge sein Eigen nennt und zum anderen über erstaunliche Technologien verfügt. Seinen Wohlstand verdankt Wakanda einem seltenen Rohstoff außerirdischen Ursprungs. Das Land ist der einzige Ort der Welt, an dem es Vibranium gibt. U.a. ist der Schild, dem Captain America schon einige unbeschadet überstandene Kämpfe verdankt, aus diesem Material geschmiedet. Das Reich steht seit jeher unter der verantwortungsvollen Herrschaft des

Königs T’Chaka. Nachdem dieser im Zuge der Ereignisse in The First Avenger: Civil War – bei einem Terroranschlag auf die UN-Tagung in Wien – starb und daraufhin der Rachefeldzug des Black Panther begann, kehrt Prinz T’Challa (Chadwick Boseman, Message from the King) nun in seine Heimat zurück, um das Thronerbe anzutreten. Doch es ist nicht nur der Platz an der Spitze des Volkes, der neue Verantwortung mit sich bringt, die neue Rolle bedeutet zugleich viel mehr. Das Kostüm des Black Panther ist weit mehr als ein Superhelden-Anzug. Es ist die Rüstung des tapferen Beschützers von Wakanda, die von König zu König wie ein Zepter weitergegeben wird. Denn auch ein Land, in dem es den Menschen im Vergleich zu den afrikanischen Nachbarn nur an wenig fehlt, birgt Gefahren. So wird der Machtwechsel zum Lockruf für einen abtrünnigen alten Feind. Der verbannte Erik Killmonger (Michael B. Jordan, Creed – Rocky’s Legacy) hat sich mit dem skrupellosen Waffenhändler Ulysses Klaue (Andy Serkis, Planet der Affen) zusammengetan und trachtet danach, die Macht im Land an sich zu reißen. DOT.MOVIE 39

038_BLACK PANTHER_k.indd 39

17.01.18 18:34


SCHWARZE FAUST HOLLYWOODS Gerade bei den Marvel-Produktionen der jüngeren Vergangenheit war den Machern anzusehen, dass sie ihren Werken trotz des immer wiederkehrenden Motivs „Gut gegen Böse“ stets ein Stück Eigenständigkeit und Relevanz beifügen wollten. Das funktionierte vor allem durch die liebevolle Ausarbeitung der Charaktere und die Implementierung von gesellschaftsrelevanten Themen außergewöhnlich gut. Gerade The First Avenger: Civil War entpuppte sich als Film mit politisch brisanter Botschaft, ohne dabei seinen Anspruch als unterhaltsamer ActionKracher einzubüßen. Es ist geradezu erstaunlich, wie kreativ im Hause Disney/Marvel gearbeitet wird, um das Publikum mit neuen Ideen und Kernthemen zu begeistern und gleichzeitig den Comicvorlagen treu zu bleiben. Mit Black Panther ist in dieser Hinsicht eine regelrechte Perle der Alleinstellung gelungen. Zugegeben: Vieles servierte die Comicvorlage bereits am Silbertablett. Der neueste Marvel-Streich ist nämlich die entschlossen in den Himmel gereckte schwarze Faust (oder in diesem Fall Kralle) Hollywoods. Und sind wir uns ehrlich: In einem Franchise, in dem schwarze Superhelden bisher bestenfalls Randerscheinungen wie Falcon oder War Machine verkörperten, kommt ein Film wie Black Panther zur rechten Zeit.

Der afroamerikanische Regisseur Ryan Coogler (Nächster Halt: Fruitvale Station) hat seine überwiegend schwarzen Darsteller heroisch in Szene gesetzt und zeigt, dass das Heldentum keine ethnischen Grenzen kennt. Beinahe synchron atmet der Film damit den Geist der Comicvorlage. Denn als Black Panther 1966 das erste Mal auf der Bildfläche erschien, geschah das gerade mal drei Jahre nachdem ein gewisser Martin

Luther King Jr. einen Traum hatte. Vielleicht wird der 18. Streich damit zum wichtigsten des gesamten Marvel Cinematic Universe. Darüber lässt sich freilich streiten, doch auch abseits davon ist es den Schöpfern einmal mehr gelungen, uns einen unterhaltsamen Action-Blockbuster zu servieren. Und das ist ja, bei allem Streben nach gesellschaftspolitischer Relevanz, immer noch die Hauptprämisse. facebook.com/BlackPantherMovie/

40 DOT.MOVIE

038_BLACK PANTHER_k.indd 40

17.01.18 18:35


Hey, Marvel! Bitte mehr davon.

M

ittlerweile ist die Marvel-SuperheldenFamilie beträchtlich angewachsen. Nicht nur im scheinbar unendlich großen Comic-Universum, sondern auch auf der Kinoleinwand kann so eine Comicverfilmung schnell mal zu einem groß angelegten Klassentreffen werden. Jeder bisher eingeführte Superheld wurde, wenn nicht eh von der breiten Basis, dann zumindest von der einen oder anderen Community ins Herz geschlossen. So auch von uns. Daher brennt uns schon jetzt die Frage unter den Fingernägeln, welche Figuren als Nächstes, abgesehen von den bereits beschlossenen, ins Marvel Cinematic Universe eingegliedert werden und Seite an Seite mit Captain America, Iron Man und Co. gegen das Böse kämpfen dürfen. Ein paar Vorschläge hätten wir.

Cloak & Dagger Dieser Wunsch ist zumindest im Ansatz schon erfüllt. Denn noch heuer startet die Serie Marvel‘s Cloak and Dagger im TV. Und das ist gut so, denn dieses Duo bietet wirklich enormen Zündstoff. Ty Johnson alias Cloak erlangte durch Experimente eines Gangstersyndikats den Zugang zur sogenannten Dunkelkraft-Dimension. Seitdem kann er sich teleportieren und ist vom Hunger auf Lebenslicht getrieben. Seine Partnerin Tandy Bowen alias Dagger fiel denselben skrupellosen Experimenten zum Opfer und besitzt seitdem die Fähigkeit, Lichtprojektile aus ihren Fingerspitzen abzufeuern, die den Adressaten Lebenslicht entziehen. Dieses gibt sie an Cloak ab. Durch die ergänzenden Eigenschaften funktionieren die beiden symbiotisch. Klingt abgefahren. Der Serie sollte man jedenfalls eine Chance geben.

Gorilla-Man Der ehemalige Soldat Ken Gale ging aus Angst vor dem Tod nach Afrika, um unsterblich zu werden. Dazu musste er den sagenumwobenen Gorilla-Man finden und töten. Gesagt, getan, doch fortan musste er selbst in die Rolle der affigen Legende schlüpfen und sich gegen andere Glücksritter auf der Suche nach Unsterblichkeit zur Wehr setzen. Wäre definitiv eine spannende Ergänzung zum bestehenden Ensemble. Daimon Hellstrom Je zwiespältiger der Charakter, desto spannender die Figur. Insofern ist der Son of Satan, wie Hellstrom auch genannt wird, ein wahres Fest für Freunde der Ambivalenz. Zwar ist das Kind einer Menschenfrau niemand Geringerer als der Thronfolger der Hölle, aufgewachsen ist er jedoch in einem christlichen Waisenhaus. Somit zieht Daimon Hellstrom für das Gute in den Kampf, und es wäre doch gelacht, wenn die Avengers so einen nicht gut gebrauchen könnten. Squirrel Girl Ja, richtig gelesen. Squirrel Girl, das menschliche Eichhörnchen. Ursprünglich wurde die Figur als Comic-Relief-Element (also eine Figur, die nicht ganz so ernst gemeint ist und die Geschichte etwas auflockern soll) konzipiert, jedoch entfaltete Doreen Green, wie die Dame mit bürgerlichem Namen heißt, mehr Potenzial, als ursprünglich angenommen. Es heißt, Squirrel Girl hätte einmal ein Verhältnis mit einem gewissen Wolverine gehabt, das aber nicht sonderlich gut gelaufen sein dürfte … Egal, ein Super-Eichhörnchen an der Seite von Tony Stark und Kollegen? Das wollen wir sehen. DOT.MOVIE 41

038_BLACK PANTHER_k.indd 41

17.01.18 18:35


NEUE HIERARCHIEN

Herausfordernder Schlussakt

„Maze Runner“ erreicht sein opulentes Finale. Wieder wartet ein Labyrinth auf Thomas, es warten aber auch große Fragen, Begegnungen und Entscheidungen …

D

MAZE RUNNER: DIE AUSERWÄHLTEN IN DER TODESZONE – MAZE RUNNER – THE DEATH CURE KINOSTART 02.02., USA 2017, REGIE Wes Ball, MIT Dylan O’Brien, Thomas Brodie Sangster, Kaya Scodelario, Patricia Clarkson, Aidan Gillen, © 20th Century Fox

ie Odyssee gestrandeter Jugendlicher mit lückenhafter Erinnerung geht in die dritte und finale Runde – und beginnt dort, wo Teil zwei endete: Im Vorhaben, ihre Freunde zu retten, machen sich Thomas (Teen Wolf Dylan O‘Brien) und die Gladers daran, in die legendäre Last City einzubrechen: ein WCKD-kontrolliertes Labyrinth, das voller tödlicher Fallen ist. Aber Labyrinthe sind Thomas, Newt (Thomas BrodieSangster) und Freunde ja gewohnt: Seinen Auftakt nahm Maze Runner (nach der Buchreihe von James Dashner) mit Die Auserwählten im Labyrinth (2014), wo Thomas seine Augen aufschlägt und mit einem ihm unbekannten Ort konfrontiert ist: einer von einer Steinwand umschlossenen Lichtung, rundherum: ein Labyrinth, in dem tödliche Gefahren lauern. Die wenigsten der Gruppe – zu Beginn 60 Jungs, dazu ein Mädchen, Teresa (Kaya Scodelario) – werden diesen mysteriösen Ort verlassen, der sich als Experiment entpuppt. Thomas und die wenigen Überlebenden erfahren, dass die Welt und die

Menschheit vor dem unmittelbaren Kollaps stehen; dass ein Virus den Großteil der Menschen bereits in Zombies verwandelt hat. Im zweiten Teil, Die Auserwählten in der Brandwüste (2015), glaubten sie das Experiment hinter sich gelassen zu haben, nur belügt die für das Labyrinth verantwortliche Organisation WCKD, das ominöse Welt-Chaos-KatastrophenDepartment, sie ein weiteres Mal. Wicked eben. Es ist noch lange nicht vorbei, und ihre Flucht aus dem Labor und ihre Suche nach der Widerstandsorganisation „Rechter Arm“ wird einige Opfer mit

42 DOT.MOVIE

042_MAZE RUNNER_k.indd 42

17.01.18 18:28


C INEPL EX X EV EN TK A LEN D ER L ADIES NIGHT

07.02.2018, 20:15 Uhr, nur € 8,50*

© Photo by John Russo Courtesy of Twentieth Century Fox

„FIFTY SHADES OF GREY – BEFREITE LUST “ Das Paket besteht aus dem Kinoticket inkl. Martini Asti 0,2l, einer kleinen Packung M&Ms und einem WOMAN-Gutschein. *exkl. möglicher Zuschläge

sich bringen. Nicht mehr alle werden auf der gleichen Seite kämpfen: Thomas’ Love Interest Teresa ändert ihre Meinung über WCKD, jene Organisation, die Thomas und Teresa besser kennen, als sie es noch wissen. GROSSES FINALE, GROSSE FRAGEN Im dritten Teil nun wird Thomas wieder auf Teresa treffen, und er wird mit ethischen Fragen konfrontiert und dem, was wohl richtig und was falsch ist. „Thomas, du kannst deine Freunde retten – oder du rettest uns alle“, redet auch WCKD-Anführerin Ava Paige (Patricia Clarkson) ihm ins Gewissen – aber ihr war noch nie zu trauen. Oder? Der dritte Teil ist bildgewaltiger als die ersten beiden Teile, interessiert sich mehr für Science Fiction. Es gilt einzubrechen, um endlich die Wahrheiten zu finden, auf die Thomas schon so lange wartet … www.mazerunner-derfilm.at

AFTERWORK TUESDAY

06.02.2018, 17:30 Uhr

„MAZE RUNNER: DIE AUSERWÄHLTEN IN DER TODESZONE “ um nur € 6,–* Das Angebot besteht aus dem perfekten Filmprogramm für den wohl verdienten Feierabend. Kinoticket + Strongbow Cider (400ml, ab 16 Jahren)+ 2x Lindt Hello Schokolade (je 10g). *exkl. möglicher Zuschläge

VALENTINSTAG

14.02.2018

Valentinstag im Cineplexx. Alle Filme um € 6,–* *exkl. möglicher Zuschläge

MEN’S NIGHT

01.02.2018, 20:30 Uhr „CRIMINAL SQUAD“ Nur € 8,50* für das Kinoticket, einer kleinen Packung M&M´s und eine Coca-Cola Zero Dose 0,33l. *exkl. möglicher Zuschläge

Weitere Infos zu allen Cineplexx Events findest du online unter www.cineplexx.at/events

DOT.MOVIE 43

042_MAZE RUNNER_k.indd 43

17.01.18 18:29


INTERVIEW MIT REGISSEUR WES BALL © 2015 MSTV Productions

Eine Vielzahl an Perspektiven

Ein drittes Mal lässt sich Regisseur Wes Ball aufs „Maze Runner“-Universum ein. Ein Gespräch über Perspektivwechsel, Färbungen und was „Star Wars“ und „Blade Runner“ mit „Maze Runner“ zu tun haben.

„Wir haben gewitzelt, dass wir unseren Blade Runner drehen.“

DOT.: Jeder „Maze Runner“-Film hat einen eigenen Look. Wie entspricht der dritte Teil dieser Tradition? Wes Ball: Es stimmt, jeder hat einen anderen Ton. Der erste ist rustikal, grün, überwuchert. Im zweiten landet man bei einem rostigen, verkokelten Braunton. In der Wüste. Staubig. Blauer Himmel. So was. Und jetzt, in der Welt von WCKD, sind wir bei Sci-Fi, bei etwas Dunklem, fast Futuristischem angekommen. Wir haben gewitzelt, dass wir unseren Blade Runner drehen. Ich liebe es, dass jeder seinen eigenen Look hat und ein bestimmtes Gefühl ausstrahlt, aber alle in ein Universum gehören. Wie war es für Sie, mit „Die Auserwählten in der Todeszone“ mehr in Richtung Sci-Fi zu gehen?

Ich glaube, wir haben diese Filme immer mehr als Adventure denn als ScienceFiction gesehen. Jetzt aber klingt definitiv ein modernerer Aspekt des Ganzen an – innerhalb des Kontexts dieser Welt, die immer noch an dem Virus krankt. Unsere Stadt ist vom Rest der Welt abgetrennt, und was ich daran besonders liebe, ist, dass wir die letzten beiden Filme – vor allem den ersten – damit verbracht haben auszubrechen und nun dabei sind einzubrechen. Wenn wir einen ersten Blick auf Last City werfen, bemerkt man sofort, warum es diese Stadt noch gibt: Sie haben im Grunde genommen dieselben Irrgärten um die Stadt gebaut, um die kleine Kerngruppe an Leuten zu beschützen, die einfach die vielen Millionen anderer überleben wollen, die in diese Gegend strömen – auf der Suche nach

44 DOT.MOVIE

042_MAZE RUNNER_k.indd 44

17.01.18 18:29


Heilung, Rettung oder sonst was. Im Grunde genommen ist es ein Heist Movie. Der Einsatz bei den ersten beiden Filmen war Leben und Tod. Jetzt gehen Sie noch mal mehr rauf, was fast unmöglich scheint. Wie halten Sie das hohe Level an Intensität? Es ist schräg, aber ich hatte nicht das Gefühl, Sequels zu machen, sondern das Ende dieser langen Geschichte zu erzählen. Als wir noch mit der Produktion des ersten Filmes beschäftigt waren, wollte das Studio wissen, wovon der nächste Teil handelt. Eigentlich hatte ich nicht geplant, auch den nächsten zu inszenieren, aber als wir anfingen, darüber nachzudenken, waren wir auch sofort beim dritten. Wir haben immer an Star Wars und all die großen Trilogien gedacht, und ich war von Anfang an unnachgiebig darin, dass wir einen Anfang, eine Mitte und ein Ende gestalten würden – wir würden das nicht länger als nötig ausdehnen. Wir wussten von Anfang an, worauf alles hinauslaufen würde, wir hatten immer die Rettung von Han Solo im Kopf, und so haben wir es im zweiten Teil mit der Figur des Minho angesetzt, und alles bekam den großen Antrieb in Richtung Ende. Für mich war der erste Film, wie als Kind zum ersten Mal das Elternhaus zu verlassen. Der zweite Film war wie die Studienjahre, in denen man noch herausfindet, wer man ist. Und im dritten Film geht es darum, einen reiferen Blick auf Gut und Böse gewonnen zu haben; wir gehen hier mitfühlend mit Teresa um. Die Leute wollen sie dafür hassen, dass sie ihre Freunde betrogen hat. Aber in diesem Film wird man sehen: Womöglich stimmt man mit dem, was sie getan hat, nicht überein, aber man kann nachvollziehen, warum sie gehandelt hat, wie sie es tat. Ihre Perspektive zu zeigen, zeigt die Perspektive von WCKD: wie sie versuchen, mit einer weltweiten Krise umzugehen. Thomas, der eigentlich nur hier ist, um seinen Freund Minho zu retten, wird mit der Frage konfrontiert: „Was bist du bereit zu tun, um die Welt zu retten?“ Es ist nicht so, dass er auf einem weißen Pferd einreitet und die Welt rettet. So einfach ist das nicht. Geht die Latte in diesem letzten Kapitel nach oben? Es ist der eindeutig größte der drei Filme. Und der komplizierteste. Im ersten gab es nur die Perspektive von Thomas, immer nur seinen Blick. Im zweiten gab es drei Blickwinkel: Jorge und Brenda, ein Stück weit Jansen und WCKD, und Thomas. Und jetzt gibt’s fünf verschiedene Sichtweisen; verschiedene Geschichten, die alle in dieser einen Stadt aufeinanderprallen.

DIE ULTIMATIVE VATERSUCHE

AB 16. FEBRUAR IM KINO DOT.MOVIE 45

042_MAZE RUNNER_k.indd 45

17.01.18 18:29


NEUE HIERARCHIEN

TEXT: NICOLE ALBIEZ

Verdichtung der Dringlichkeit Pop-Art bis Dogma 95, von der Müllfabrik bis zur Börse, vom Obdachlosen zur Volksschullehrerin: In zwölf Rollen verkörpert Cate Blanchett Manifeste verschiedener Kunstströmungen.

M

anifest. Nomen, Plural: Manifeste. Öffentlich dargelegtes Programm einer politischen Partei, einer Gruppe, eines Individuums.“ Julian Rosefeldt beginnt mit der Begriffsdefinition, ehe es ans Eingemachte geht: eine wilde Mixtur und Aneinanderreihung von Manifesten, die im 20. Jahrhundert entstanden sind: In zwölf Episoden werden zwölf Manifeste bzw. Stimmen und Strömungen behandelt, welche die wandlungsfähige Cate Blanchett (Elizabeth, I’m Not There) spielt und vorträgt. Große Monologe hat sie umzuwälzen – in immer anderer Tonfärbung, in immer neuer Rolle. Als konservative Mutter hält sie unter dem ungeduldigen Räuspern ihrer Filmsöhne und ihres Filmehemanns ein elendig langes Tischgebet, das der Glaubensrichtung „Pop Art“ entspringt, dem Dadaismus zu Ehren hält sie eine Trauerrede, als Volksschullehrerin führt sie – wenn das Thema Film behandelt wird – aus, dass nichts originell ist und man also von allem klauen könne, was die Fantasie anregt. Mit den

Worten „Merkt euch auf jeden Fall, was Jean-Luc Godard einmal gesagt hat, okay? Es kommt nicht darauf an, wo man die Dinge hernimmt, sondern was man aus ihnen macht.“ scheint vor allem Rosefeldt selbst gemeint zu sein. Mit den Imperativen der Dogma 95-Bewegung wird sie durch die Reihen wandern und Änderungen bei der stillen Beschäftigung der Kinder anregen. VERSPIELTER WECKRUF Textlich dicht und fordernd geht es hier zur Sache – und auch ein wenig prätentiös. Locations von großem Schauwert hat der Film- und Videokünstler Julian Rosefeldt mit seiner Hauptdarstellerin und Crew besucht – etwa die ehemalige Radarstation aus der Zeit des Kalten Krieges auf dem Teufelsberg, wo Cate Blanchett als Obdachloser Worte von Situationisten in eine Leerstelle Berlins ruft. Es ist eine wundervoll verspielte Arbeit: Wenn Konzeptkunst behandelt wird, erleben wir mit den Figuren – einer Nachrichtensprecherin und der Liveschaltung zu einer Reporterin im strömenden

Regen – exakt das. Rosefeldts Film ist aber nicht nur verspielt, sondern auch einer mit Anliegen. „Das 1932 veröffentlichte ‚Draft Manifesto‘ des John Reed Club of New York zum Beispiel, in dem beschrieben wird, wie eine kapitalistische Weltordnung aus den Fugen gerät, liest sich heute noch, als wäre es gerade erst veröffentlicht worden. Es scheint durchaus ratsam zu sein, Künstlermanifeste als Gradmesser ihrer Zeit zu verstehen. Und gerade jetzt, wenn neonationalistische, rassisitische und populistische Tendenzen in der Politik und den Medien erneut auf der ganzen Welt die Demokratie bedrohen und wir dazu aufgerufen sind, unsere scheinbar bereits erreichten Werte der Toleranz und des Respekts zu verteidigen, erscheint Manifesto wie ein dringend nötiger Weckruf, um zu handeln.“ www.filmladen.at/film/manifesto MANIFESTO KINOSTART 08.02., D 2017, REGIE Julian Rosefeldt, MIT Cate Blanchett, FILMLÄNGE 95 Min., © Filmladen

46 DOT.MOVIE

046_MANIFESTO_k.indd 46

17.01.18 18:07


HWB 18,12–23,84 kWh/m²a, fGEE 0,77–0,80

Provis ion direk t sfrei v Bautr om äger!

Jetzt vormerken: Mag. (FH) Marion Schindler, MA T +43 878 28-1219 E marion.schindler@buwog.com

amelin.buwog.com


TEXT: NICOLE ALBIEZ

Entflammbare Werbetafeln

Martin McDonagh begeistert mit einem ebenso bitteren wie konsequenten Drama, in dem u.a. Frances McDormand, Woody Harrelson und Sam Rockwell brillieren: „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“.

S

eit 1968 wurden die drei Werbetafeln vor der Kleinstadt Ebbing, Missouri, nicht mehr gebucht, bis Mildred Hayes (Frances McDormand, Fargo) das Büro von Red Welby (Caleb Landry Jones) betritt, das sich genau gegenüber der Polizeistation befindet. Sie bucht – trotz finanzieller Engpässe – die verwaisten Flächen für ein Jahr, und ab Ostersonntag steht für alle in großen, schwarzen Lettern in der Schriftart Impact auf rotem Hintergrund geschrieben: RAPED WHILE DYING – AND STILL NO ARRESTS? – HOW COME, CHIEF WILLOUGHBY? – Es liegt Monate zurück, dass Mildreds Tochter auf ungeheuerliche Weise ermordet wurde, und die örtliche Polizei ist nach Mildreds Ansicht mehr damit beschäftigt, sich mit rassistischen und homophoben Schikanen zu

vergnügen als für Aufklärung und Gerechtigkeit zu sorgen. Mildreds Provokation bringt Bewegung in die Kleinstadt und die Polizeistation rund um den Polizeichef William Willoughby (diese Rolle ist ein Königreich für Woody Harrelson!) – jedoch anders als erhofft: Der Konflikt zwischen der gebrochenen, aber entschlossenen Mutter und den Kleinstadtbewohnern (vom Geistlichen bis zum Zahnarzt)

nimmt schockierende Ausmaße an – Kollateralschäden inklusive. THIS IS JANE WAYNE Die Figurenzeichnung und -entwicklung ist wohltuend facettenreich und immer wieder überraschend, die Schauspielleistungen sind herausragend. McDormand wird zu einer Nachfahrin von John Wayne: „Wo soll man noch hin, wenn man durch einen tragischen Verlust und durch

48 DOT.MOVIE

048_THREE BILLBOARDS_k.indd 48

17.01.18 18:05


LAW & DISORDER

Groll in eine Sackgasse getrieben wurde? Was kann man tun, ob konstruktiv oder destruktiv, um die Dinge aufzurühren und etwas zu erreichen? Das ist doch ein interessanter Ausgangspunkt: Was passiert, wenn es eigentlich keine Hoffnung mehr gibt und man sich dazu entscheidet, solange auf den Putz zu hauen, bis es irgendwie doch wieder Hoffnung gibt. Ich glaube, dass diese Situation den Film von anderen Krimifilmen unterscheidet, diese unterschwellige Frage, was denn geschieht, wenn dieses Verbrechen nicht aufgeklärt wird?“, überlegt die Hauptdarstellerin, die einen der vier Golden Globes für das ethische Drama holte, zu ihrem westernartigen Showdown. (Anm.: Die weiteren Golden Globes wurden

für das beste Filmdrama, für das beste Drehbuch, geschrieben von Regisseur Martin McDonah, und an Sam Rockwell als bester Nebendarsteller vergeben.) KONSEQUENT GUT Es ist eine ungeheuer bittere und konsequente, äußerst präzise und vielschichtige Arbeit, die McDonagh (Brügge sehen … und sterben), unterstützt von einer bis in die kleinste Nebenrolle begeisternden Besetzung, gestaltet. „Es ist das Traurigste, was ich je inszeniert habe“, so der Regisseur. „Oder vielleicht gibt’s doch eine andere Sache, die ich auf die Bühne brachte, die vergleichbar traurig ist. Aber was hier noch mal mehr zum Tragen kommt, ist, dass die Hauptfi-

gur weiblich ist und die Hintergründe, was ihrer Tochter zugestoßen ist, so düster sind. Der Film baut auf eine so große Tragödie auf, dass es niemals heiter werden kann. Es wird immer eine Tragödie sein, die hier und da humorvoll ist. Aber so gefällt mir das auch.“ – Der beißende Humor trifft den Ton und wird behutsam eingesetzt, das Ausmaß des Dramas wird dabei nie aus den Augen verloren. Die Tragödie verliert auch nie den Fokus auf die Erzählung, wenn an Nebenschauplätzen auch Kommentare zu Themen wie Polizeigewalt und Alltagsrassismus eingearbeitet werden. Die Figuren gehen ihrer Mission konsequent nach – und so auch der Regisseur, der von der Produktionsseite mit keinerlei Einmischung zu kämpfen hatte. Der herzzerreißende Film ist eine große Empfehlung. www.threebillboards-derfilm.de THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI KINOSTART 26.01., UK/USA 2017, REGIE Martin McDonagh, MIT Frances McDormand, Woody Harrelson, Sam Rockwell, Peter Dinklage, Abbie Cornish, John Hawkes, Lucas Hedges, FILMLÄNGE 115 Min., © 20th Century Fox

048_THREE BILLBOARDS_k.indd 49

17.01.18 18:05


TEXT: MAX GFRERER

Die Sprache der Straße „Chiko“-Regisseur Özgür Yıldırım inszeniert ein Gangster-Epos ohne echte Gangster: „Nur Gott kann mich richten“.

LAW & DISORDER

NUR GOTT KANN MICH RICHTEN KINOSTART 26.01., D 2017, REGIE Özgür Yıldırım, MIT Moritz Bleibtreu, Birgit Minichmayr, Edin Hasanovic, Franziska Wulff, Kida Khodr Ramadan, FILMLÄNGE 101 Min., © Constantin Film

2

007 erschien mit Chiko das Debütprojekt von Regisseur Özgür Yıldırım. Der Film über Aufstieg und Fall innerhalb der Hamburger Drogenszene fand beim Kinopublikum großen Anklang und wurde insbesondere in der Hip-Hop- und Gangster-Szene gefeiert. Als eines der wenigen deutschen Filmprojekte schaffte es Chiko, die Sprache der Straße authentisch wiederzugeben und wurde dafür von der Fachpresse positiv beurteilt. Yıldırım liefert uns nun mit Nur Gott kann mich richten den inoffiziellen Nachfolger.

minellen Laufbahn ebenso abgeschworen hat, jedoch auch in Geldnöten steckt, wird eingebunden. Anderorts hat die Polizeibeamtin Diana Dunker (Birgit Minichmayr, Tiere) ganz andere Sorgen. Ihre Tochter ist herzkrank und auf der Anwärterliste für ein Spenderherz aussichtslos weit hinten gereiht. Auch ihr bleibt nur der illegale Weg der Bestechung, und auch ihr fehlt das erforderliche Bargeld. Wie es das Schicksal will, ist die

WEGE IN DEN ABGRUND Ricky (Moritz Bleibtreu, Lola rennt) wurde gerade frisch aus der Haft entlassen. Er hatte fünf Jahre zuvor bei einem missglückten Auftrag für seinen Bruder Rafael (Edin Hasanović, Herbert) und seinen Kumpel Latif (Kida Khodr Ramadan, Berlin Falling) den Kopf hingehalten. Nun träumt er von der Eröffnung einer eigenen Bar auf der Insel Cabrera. Da Ricky jedoch nicht über das notwendige Startkapital verfügt, verführt ihn Latif zu einem vermeintlich sicheren, aber ertragreichen letzten Job: einen fingierten Raubüberfall bei einer Heroinübergabe. Auch Rafael, der der kri-

50 DOT.MOVIE

050_NUR GOTT KANN MICH_k.indd 50

17.01.18 18:03


verzweifelte Gesetzeshüterin in der Nacht des Heroindeals zu einer Polizeikontrolle auf den Straßen Frankfurts eingeteilt. Die unausweichliche Begegnung mit Ricky und Co. eröffnet neue Möglichkeiten, aber noch viel mehr Wege in den Abgrund für alle Beteiligten … VORBILD „HEAT“ Erwachsener sei Nur Gott kann mich richten im Vergleich zu Chiko geraten. Ein Gangsterfilm, der ohne klassische Gangster auskommt. „Ich wollte einen Mann zeigen, der Unmoralisches tut, um Moralisches zu erreichen. Der Zuschauer sollte diesen ‚Anti‘-Helden verstehen, für ihn hoffen und gleichzeitig bei seinem Untergang zusehen“, sagt Özgür Yıldırım und nennt dabei Michael Manns Heat als Vorbild. Dabei besticht das Rotlicht-Drama durch seine Echtheit. Der Zuschauer bekommt das Finanzzentrum Frankfurt von einer derart schäbigen Seite zu sehen, wie sie Bewohner wahrscheinlich selbst nicht kennen, wenn sie bis dato nicht mit dem sozialen Bodensatz der Main-Großstadt in Berührung gekommen sind. Das funktioniert besonders gut, da auch bei der Auswahl der Darsteller Authentizität großgeschrieben wurde. Moritz Bleibtreu etwa, der in einer der zwielichtigsten Ecken Hamburgs aufgewachsen ist, bestätigt den Realismus, der das Gangster-Epos von anderen Genre-Vertretern abhebt: „Es ist ein sehr emotionaler Film, der spannend, direkt und geradeaus erzählt.“ Chiko sei einer der wenigen deutschen Filme, der die Akzeptanz auf der Straße geschafft habe. Nur Gott kann mich richten wird es ihm wohl gleichtun. www.facebook.com/NGKMR

AB 26. JÄNNER NUR IM KINO!

AB 24.2. NUR IM KINO!

www.constantinfilm.at

050_NUR GOTT KANN MICH_k.indd 51

DOT.MOVIE 51

17.01.18 18:03


TEXTE: MAX GFRERER

CRIMINAL SQUAD – DEN OF THIEVES KINOSTART 02.02., USA 2018, REGIE Christian Gudegast, MIT Gerard Butler, Pablo Schreiber, Curtis „50 Cent“ Jackson, O’Shea Jackson Jr., Maurice Compte, FILMLÄNGE 124 Min., © Constantin Film

LAW & DISORDER

Böse gegen Superböse

Zuerst schießen, dann Fragen stellen: Gerald Butler als Bad Cop in „Criminal Squad“.

I

n Los Angeles gibt es viele Banken. Ständig werden sie überfallen. Bloß eine nicht, weil die so verdammt gut bewacht ist, dass kleine wie große Ganoven lieber ihre Langfinger davon lassen. In L.A. gibt es unzählige dieser Gangsterbanden, die sich alle mit machbaren Coups zufrieden geben und einen großen Bogen um die Federal Reserve Bank in Downtown machen. Bloß eine nicht. Die „Outlaws“, eine Ansammlung von schärfstens ausgebildeten ExMilitärs, um Ray Merriman (Pablo

Schreiber, 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi) und Enson Levoux (Curtis „50 Cent“ Jackson, Southpaw, mal wieder weg vom Mikro, bei seiner zweitliebsten Beschäftigung, der Schauspielerei), die den rechten Pfad schon vor einiger Zeit verlassen haben. Da die Jobs der „Outlaws“ nicht gerade zimperlich abgewickelt werden, sorgt die Bande für nicht wenige Schweißperlen auf den Stirnen der Cops von Los Angeles. Bloß bei einem Team nicht: der Elite-Einheit des County Sheriff Department, angeführt von „Big Nick“ O’Brien (Gerard Butler, Geostorm), seines Zeichens Karrierebulle und schwerer Trinker. „Big Nick“ und seine Jungs sind von der Sorte, die zuerst schießen und dann Fragen stellen. Nicht selten werden bei den Ermittlungen nicht nur eine, sondern gleich vier bis fünf rote Linien übertreten. Der Zweck heiligt die Mittel. HÄRTER DENN JE „Outlaws“ vs. „The Regulators“ (so heißt O’Briens Runde, die mehr oder weniger auf der Seite des Gesetzes steht). Was auf den ersten Eindruck klingt wie College

Football, ist freilich das sprengkräftigste Match-Up des Jahres auf der Kinoleinwand. Christian Gudegast, Drehbuchautor von London Has Fallen und Extreme Rage, spart bei seinem Regiedebüt nicht mit Dynamit und inszeniert Gerard Butler härter als wir ihn jemals zu sehen bekamen. Criminal Squad macht seinem Namen alle Ehre. Denn nur auf den ersten Blick geht es hier um Gut gegen Böse. In Wahrheit weiß man nicht so recht, zu wem man halten soll. facebook.com/CriminalSquad.film

52 DOT.MOVIE

052_CRIMINAL SQUAD_k.indd 52

17.01.18 17:53


CHADWICK

MICHAEL B.

LUPITA

DANAI

BOSEMAN JORDAN NYONG’O

MARTIN

GURIRA FREEMAN

ANGELA

MIT

BASSETT

#BLACKPANTHER V O N © 2017 Disney/Marvel | Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures, Austria

D E N

M A C H E R N

V O N

“T H E

A V E N G E R S”

AB 15. FEBRUAR IM KINO!

FOREST

MIT

WHITAKER

ANDY

UND

SERKIS


KONTROLLVERLUST

Die Menschwerdung des Christian Grey

„Fifty Shades of Grey“ erreicht mit „Befreite Lust“ das finale Kapitel. Hauptdarsteller Jamie Dornan im Gespräch über den herausfordernden Dreh, Veränderungen und die handelnden Figuren. dritten Teil direkt nacheinander drehten, fühlte sich dieser sehr anders an – gerade durch all die Verfolgungsjagden und Stunts. In dieser Hinsicht hatte ich nicht sonderlich viel zu tun, aber ich liebe es, Dinge durch die Gegend zu werfen und Stunts zu machen.

FIFTY SHADES OF GREY – BEFREITE LUST – FIFTY SHADES FREED KINOSTART 08.02., USA 2018, REGIE James Foley, MIT Dakota Johnson, Jamie Dornan, Eric Johnson, Kim Basinger, Arielle Kebbel, Luke Grimes, Marcia Gay Harden, © UPI

W

ieder gibt es Bondage zum Valentinstag: Ein drittes Mal sind Dakota Johnson und Jamie Dornan als das Paar zu sehen, das nach dem Weltbestseller Lust und Unterwerfung zelebriert. Inzwischen haben Anastasia und Christian den Bund fürs Leben geschlossen. Routiniert ist ihr Alltag deswegen aber lange nicht – und das hat nicht nur mit ihrem Liebesleben zu tun. Mehr dazu auf der nächsten Doppelseite – inklusive Gewinnspiel zu lustvollen Previews. Hier resümiert Hauptdarsteller Jamie Dornan zuerst noch über die drei Filme lange Erfahrung … facebook.com/FiftyShades.AT DOT.: Nun, da der letzte Film der Serie vollendet ist: Wie sieht Ihr Blick zurück auf die Erfahrung aus? Jamie Dornan: Es war außerordentlich bereichernd und lohnend. Es

ist toll, Teil von etwas zu sein, das so viele Menschen mögen. Wie wächst Christian Greys und Anastasia Steeles Beziehung? Ihre Beziehung wächst auf eine positivere und verlässlichere Art und Weise. Seit ihrer Heirat sind sie immer mehr ein gewöhnliches Paar. … nur wird ihre Beziehung dann wieder auf die Probe gestellt … Ja, sie wird im dritten Film auf massive Weise herausgefordert, speziell wenn sich Anastasias früherer Vorgesetzter, Jack Hyde, wieder ins Spiel bringt und sich der Plot in Richtung Thriller verändert. Und die Ehe an sich ist auch ein Test. Das bedeutet wohl ziemlich viel Action … Es gibt definitiv eine Menge Action! Auch wenn wir den zweiten und

Was hat James Foley zum zweiten und dritten Teil als Regisseur beigetragen? Er ist großartig und sehr entschlossen. Es war nicht leicht, bei einer Sache einzusteigen, die schon losgesegelt ist, und doch hat er es geschafft, alles zu erheben und zu seinem zu machen und gleichzeitig zu respektieren, wie der erste Film gemacht war. Das ist eine delikate Angelegenheit, und ich finde, er ist wirklich brillant damit umgegangen. Im ersten Teil haben wir gesehen, wie Christian die Kontrolle über Anastasia erzwingen möchte, im zweiten, wie sie nach ihren Bedingungen zu ihm zurückkehrte. Wie ist das Machtverhältnis nun? Man kann sagen, sie treffen sich in der Mitte und versuchen den Kompromiss zu finden, den die Ehe oft in eine Beziehung bringt: zu versuchen, die Dinge als Team zu sehen und nicht als Einzelner zu versuchen, das Sagen zu haben. Wie hat Christian sich verändert? Ich finde ihn in diesem Film fair, verständnisvoll und viel menschlicher verglichen mit dem, der er bei unserer ersten Begegnung mit ihm war. Damals war er undurchschaubar, inzwischen ist er mehr ein offenes Buch.

54 DOT.MOVIE

054_FIFTY SHADES OF GREY_k.indd 54

17.01.18 18:44


Eine so komplexe Figur muss eine tolle Herausforderung für einen Schauspieler sein. Ja, ich fand es äußerst befriedigend. Im ersten Film war es kniffliger, als ich die Balance finden musste zwischen distanziert und kalt und doch auch liebenswert. Wie war es Teil zwei und drei ohne zeitlichen Abstand zu drehen? Sehr nützlich für alle: für die Crew, den Cast, das Studio und die Fans. Es machte sowohl den Zeitplan als auch die Energie einfacher, weil man sich über diese sechs Monate komplett damit beschäftigt. Es ist besser, als drei Monate lang daran zu arbeiten, dann einen anderen Film zu machen und ein Jahr später wieder zurück in die Rolle zu finden. Es ist einfacher, alles auf einmal zu bewerkstelligen. Der Dreh hat Sie auch nach Europa gebracht … Ja, gegen Ende, nachdem in Vancouver alles erledigt war, flogen wir nach Frankreich, was schön war, besonders, weil der Zeitplan nicht zu verrückt war. So hatten wir auch Zeit, auf Jetskis herumzualbern und schwimmen zu gehen, als wir die Flitterwochenszenen filmten. Das waren einfache Arbeitstage …

Die Chemie zwischen Ihnen und Dakota scheint nicht nur auf der Leinwand zu stimmen. Wir mögen einander sehr. Die Chemie zwischen Dakota und mir musste auch einfach stimmen, damit das Ganze funktioniert. Inzwischen sind wir Freunde – und bleiben das auch, wenn „Fifty Shades“ zu einem Ende gekommen ist.

„Christian hat sogar Gelegenheit, witzig zu sein. Das ist auch darauf zurückzuführen, dass er inzwischen viel menschlicher geworden ist.“ Abgesehen von den beiden Hauptfiguren: Wer taucht sonst noch so auf? Eine wichtige Figur ist Jack Hyde, der bereits in „Gefährliche Liebe“ eingeführt wurde und jetzt im dritten Teil alles aufmischt. Er ist der Grund für einen Großteil des Dramas und der Action. Eric Johnson ist großartig als Hyde, und er ist auch größer als ich, was beleidigend ist. Und wer ist Gia Matteo? Sie ist eine Designerin, die an unserem neuen Zuhause arbeitet. Sie zieht Anastasias Aufmerksamkeit auf sich. Anastasia ist ein bisschen eifersüchtig, aber zum Glück reagiert Christian positiv. Das sagt vieles darüber aus, wo in seinem Leben er sich befindet – und wie glücklich er in dieser Beziehung ist. Arielle Kebbel hat den ganzen Flirt sehr gut gespielt.

Wie würden Sie Anastasias Entwicklung von der Erstbegegnung bis „Befreite Lust“ beschreiben? Sie ist erwachsen geworden und hat ihre Stimme gefunden, sie hat sich zu einer starken und unabhängigen Frau entwickelt, die ihre eigenen Entscheidungen trifft. Es wird sehr klar, dass ihre Liebe für Christian echt ist – und auch umgekehrt. Sie hat inzwischen mehr Kontrolle, also ganz im Gegenteil zum ersten Film. Auch ihre Leidenschaft ist gewachsen. Ja, sie können voneinander nicht genug kriegen. Sie realisieren wohl, dass sie diese Lust und Leidenschaft brauchen. Wurde es durch Ihre Freundschaft mit Dakota Johnson leichter, diese Szenen zu drehen? Ja, denn dabei geht es auch um Vertrauen. Man fühlt sich ausgestellt und verwundbar, wenn man solche Szenen dreht. Wir wussten, dass wir uns aufeinander verlassen können, und wir konnten sogar ein bisschen herumscherzen, was eine gute Sache ist. Im ersten Film haben wir uns erst kennengelernt, und seit wir uns besser kennen, fällt es uns leichter. Wo sie das Herumscherzen erwähnen: Der Film ist auch witzig, ja? Ja, Christian hat sogar Gelegenheit, witzig zu sein, was im ersten Teil nicht vorkam. Das ist auch darauf zurückzuführen, dass er inzwischen viel menschlicher geworden ist. In „Befreite Lust“ gibt es Momente, von denen ich hoffe, dass sie das Publikum zum Lachen bringen werden. DOT.MOVIE 55

054_FIFTY SHADES OF GREY_k.indd 55

17.01.18 18:44


laden zu Luxus-Previews von

Fifty Shades of Grey – Befreite Lust Gefahr liegt in der Luft. Und große Leidenschaft. – Auch nach der Hochzeit kehrt bei Ana und Christian keine Ruhe ein. Das weltweite Phänomen geht filmisch in die dritte Runde.

LuxusPreviews gewinnen

Mrs. Grey wird euch jetzt empfangen: Datumsgleich mit der Weltpremiere laden Ö3, Cineplexx und DOT. zu Fifty Shades of Grey – Befreite Lust – und das mit Stil und Prickeln: Die Luxus-Previews am 06.02. werden mit VIP-Hosting ausgestattet: Die Gewinner/-innen werden mit VIP-Shuttle zu den Kinos – Cineplexx Salzburg Airport, Graz, Linz und Donau Plex – kutschiert, wo nicht nur ein VIP-Catering wartet, sondern auch attraktive Männermodels. 5 x 4 Tickets werden pro Standort verlost – und zwar über oe3.ORF.at und www.cineplexx.at – Hitradio Ö3 hören und gewinnen!

S

chüchtern ist Anastasia, die wir im ersten Teil von Fift y Shades of Grey als Literaturstudentin kennengelernt haben, schon lange nicht mehr. Als ihr milliardenschwerer NeoEhemann Christian sie fragt, warum sie sich widersetzt, erstarrt sie nicht mehr, sondern antwortet selbstbewusst: „Weil ich es kann!“ – Und sie wird im dritten Teil des weltweiten Phänomens noch

einiges anderes können müssen, denn Christian und sie dürfen ihren Honeymoon nicht lange genießen: Bedrohliche Schatten legen sich über das frische Eheglück – und das hat nicht nur mit Christians Vergangenheit zu tun, sondern auch mit Anastasia. Ana wird – inmitten krimineller Intrigen und im Sog dunkler Leidenschaft – erneut um ihre Liebe kämpfen müssen.

56 DOT.MOVIE

056_PREMIERE FIFTY SHADES OF GREY_kp.indd 56

18.01.18 13:54


© Universal Pictures International

Nach dem zweiten inszeniert James Foley (House of Cards) auch den dritten Teil des Weltbestsellers, der als Twilight-Fanfiction startete, die Vampire aber rasch abhängte und zu einer Geschichte der Superlative avancierte. Fifty Shades of Grey wurde zum Phänomen, das Autorin E. L. James mittlerweile mit neuen Fußnoten ausstattete: Sie hat sich darangemacht, die Geschichte auch aus männlicher Perspektive zu erzählen. (Ende 2017 erschien bei Random House

Band 2: „Darker – Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt“) Fifty Shades of Grey – Befreite Lust changiert wie die Vorgänger zwischen Dominanz und Devotion – und es geht nicht nur leidenschaftlich, sondern auch actionreich zur Sache. Auch im großen Finale der prickelnden Saga mit ganzem Körpereinsatz in den Hauptrollen zu sehen: Dakota Johnson und Jamie Dornan.

Ab 08. Februar 2018 nur im Kino.

056_PREMIERE FIFTY SHADES OF GREY_k.indd 57

DOT.MOVIE 57

17.01.18 18:26


„Es sollte nicht etwas sein, was man streamen würde.“

In Paul Thomas Andersons Historiendrama „Der seidene Faden“ ist Vicky Krieps in ihrer ersten Hollywood-Hauptrolle zu sehen – und Daniel Day-Lewis in seiner letzten. ziemlich abgedroschen. Aber … ich brauchte eine Figur, die sehr mit sich selbst beschäftigt war. Die Idee, aus ihm einen Modedesigner zu machen, schien klug – man konnte in eine sehr glamouröse Welt eintauchen. Vicky Krieps als Love Interest und Lesley Manville als Reynolds’ Schwester sind hervorragend … Ich kannte Lesley von Mike-LeighArbeiten, aber Daniel war der, der sie vorgeschlagen hat. Großartige Idee. Und Vicky: Die Mission war es, eine Schauspielerin zu finden, die idealerweise noch nicht zu sehen war und die schön abseits des aktuellen Model-Schönheitsideals ist. Ich sah sie im Film Das Zimmermädchen und fand sie sehr gut. Aber wichtiger noch: Wir wählten die Tradition der Auditiontapes und Vorsprechen. Schon ganz früh war klar: Das ist sie.

KONTROLLVERLUST

C

outure-Star Reynolds Woodcock (der letzte Film von Daniel Day-Lewis, der dem Schauspiel den Rücken kehrt) kleidet im Nachkriegs-London – unterstützt von seiner Schwester Cyril – Adlige, Filmstars, Erbinnen, Prominente und Debütantinnen ein. Bislang kamen und gingen die Frauen. Bis sein Blick an einer einfachen, jungen Frau haften bleibt: einer Immigrantin und Kellnerin, Alma (Vicky Krieps, Was hat uns bloß so ruiniert). Sie wird zu seiner Muse und Geliebten – und sie wird ihren starken Willen behalten, auch wenn der kontrollsüchtige Woodcock das nicht gewohnt ist … Paul Thomas Anderson (There Will be Blood) über seine Darsteller, das richtige Bild und Goldjungen. „Der seidene Faden“ ist eine Gothic-Romanze. Haben Sie sich Genre-Vertreter angeschaut, oder waren diese schon in Ihrer DNA? Paul Thomas Anderson: Sie sind es. Die Spitzenreiter auf der Liste

kennen wir alle – die Vertigos und Rebeccas. Gaslight, Verdacht, Filme wie diese. Aber als ich herumwühlte, fand ich eine Menge Filme, von denen ich noch nie gehört hatte. Dragonwyck zum Beispiel. Das Internet ist ein glorreicher Ort. Man verschwindet im Kaninchenloch. Der Film ist auch ein Künstlerporträt. Arbeiteten Sie sich auch an Ihren eigenen Erfahrungen ab? Vieles weiß ich aus erster Hand. Ich würde mich aber selbst nicht Künstler nennen, und Filme über Künstler sind schwierig – die Momente der Inspiration sind für gewöhnlich

Sie standen selbst hinter der Kamera … Wenn man mit jemandem zusammenarbeitet, fügt dieser etwas bei. Selber zu filmen ist etwas, was sich aus vielen Projekten davor ergeben hat: Arbeiten mit Radiohead; ich bin für Junun mit (Film-Komponist und Radiohead-Mitglied) Jonny Greenwood nach Indien aufgebrochen … Wir haben das ohne (den üblichen Kameramann) Robert Elswit gemacht, der keine Zeit hatte – und es war für mich eine Stärkung des Selbstvertrauens. Als es dann an Der seidene Faden ging, fühlte es sich machbar an. Es war eine natürliche Entwicklung. Visuell ist der Film weich – sowohl taktil als auch sinnlich. Das hat sich aus „Trial and Error“ ergeben. Wir haben Verschiede-

58 DOT.MOVIE

058_DER SEIDENE FADEN_k.indd 58

17.01.18 18:23


nes ausprobiert. Wie schaut es aus, wenn’s ein bisschen körniger ist? Was sind die Bedenken, wenn man in engen Locations mit wenig Licht filmt? … Plötzlich stolperten wir über etwas, das sich richtig anfühlte, weich und malerisch, elegant. Im Fernsehen sieht man dieser Tage ein Überangebot an Klarheit. Alles scheint übermoduliert und kristallklar. Wir haben wohl auch gegen das angekämpft. Es sollte nicht etwas sein, was man streamen würde.

3

Golden Globe Nominierungen BESTE HAUPTDARSTELLERIN MICHELLE WILLIAMS

BESTER NEBENDARSTELLER

BESTE REGIE

CHRISTOPHER PLUMMER

RIDLEY SCOTT

was ist der preis für ein leben?

„Der seidene Faden“ setzt sich wie praktisch all Ihre Filme mit dem Thema Familie auseinander. Ich komme davon nicht los. Man fragt sich vielleicht: Wenn Cyril seine Assistentin wäre – wäre es dann dasselbe? Nein, wäre es nicht. Als ich zu schreiben begann, wusste ich, dass da diese Frau ist, die die starke Kraft in seinem Leben ist. Ich machte sie zu seiner Schwester. Zufällig haben meine Recherchen ergeben, dass all diese Kerle – oder zumindest viele – Schwestern hatten, die in ihren Unternehmen an vorderster Front standen. Aber es ist nicht zu absurd, das zu verstehen – da gibt’s den Goldjungen, der nähen kann und von dem die Mutter besessen ist und den sie fördert; und dann ist da noch die an den Rand gedrängte Tochter, der gesagt wird: „Du wirst dich um ihn kümmern, wenn ich nicht mehr bin.“ Haben Sie sich für den Film mit vielen Designern beschäftigt? Mit jedem. Es gibt die, die es bis an die Spitze gebracht haben. Balenciaga ist der offensichtliche. Aus derselben Zeit ist Dior. Balenciaga konnte nähen und hatte einen großartigen Geschmack. Dior konnte nicht einmal einen Knopf annähen, aber er hatte Geschmack, Charme und Vision. Sein Atlier war voller Freude. Das ist nicht wirklich das, was wir hier machen. In Balenciagas Atelier hingegen war es so leise, dass man eine Stecknadel hätte fallen hören. Er war stark abergläubisch, was seine Arbeit betrifft, das ist mehr unsere Story … www.facebook.com/PhantomThread

DER SEIDENE FADEN – PHANTOM THREAD KINOSTART 01.02., USA 2017, REGIE Paul Thomas Anderson, MIT Daniel Day-Lewis, Lesley Manville, Vicky Krieps, FILMLÄNGE 130 Min., © UPI

ein ridley scott film

nach wahren Begebenheiten

AB 16. februar im kino 058_DER SEIDENE FADEN_k.indd 59

17.01.18 18:24


KONTROLLVERLUST

TEXT: NICOLE ALBIEZ

Monströses Wasserballett

„Shape of Water“ ist ein fluides Meisterwerk: Bei Guillermo del Toro trifft eine stumme Reinigungskraft auf einen Amphibienmann. A match made im Hochsicherheitslabor.

W

asser nimmt die Form aller Gefäße an, in denen es enthalten ist – und obwohl Wasser so sanft ist, ist es zugleich die machtvollste und wandelbarste Kraft des Universums. Und genauso verhält es sich mit der Liebe, nicht wahr? Egal, in welche Form wir Liebe hineingießen – sie wird zu dieser Form, sei es ein Mann, eine Frau, oder eine Kreatur“, überlegt Guillermo del Toro (Pans Labyrinth, Crimson Peak). Wenn er von der Liebe erzählt, dann ändert auch sein faszinierender Film die Form; ist mal melodramatisches Musical, mal Monster-Fantasy, mal actionreicher Noir-Krimi, mal reinste Poesie, mal kantig, mal hauchzart – und immer beglückend und märchenhaft. Obwohl das Setting eigentlich gar nicht danach klingt: Die Liebesgeschichte, die eine einsame Träumerin und einen Amphibienmann zusammenführt, spielt in

einer frostigen Zeit: Anfang der 1960er-Jahre vor dem Hintergrund des Kalten Krieges in den USA – einer Zeit, in der das Anderssein lebensbedrohlich werden konnte. DEFINIERE MONSTER Das Tageslicht wird in Shape of Water mehr oder weniger ausgesperrt, es geht in ein verstecktes Hochsicherheitslabor der Regierung. Hier gehört Elisa (Sally Happy-Go-Lucky Hawkins) dem Reinigungstrupp an. Als die stumme Frau auf ein hier festgehaltenes, fremdartiges amphibisches Wesen trifft, das aus südamerikanischem Gewässer gefischt wurde, ist sie sofort fasziniert – und sie wird alles

riskieren, um es vor der grausamen Vivisektion zu bewahren, die ihm bevorsteht. Der Amphibienmann (Doug Jones) spiegelt Emotionen: Zum erbarmungslosen Regierungsmann, dem eigentlichen Monster (Michael Shannon), ist er aggressiv, während er in Elisas Anwesenheit so etwas wie Wasserballett kennenlernt: Wie die stumme Frau und das fremdartige Wesen miteinander kommunizieren und begleitet vom tragbaren Plattenspieler gestohlene Momente im Labor verbringen, ist hinreißend. Was trashig bis kitschig klingt, ist außergewöhnlich. Shape of Water wurde nach dem Goldenen Löwen in Venedig inzwischen auch mit zwei Golden Globes ausgezeichnet: für Regie und Hauptdarstellerin. #TheShapeOfWater SHAPE OF WATER – DAS FLÜSTERN DES WASSERS KINOSTART 16.02., USA/ Can 2017, REGIE Guillermo del Toro, MIT Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins, Octavia Spencer, FILMLÄNGE 123 Min., © 20th Century Fox

60 DOT.MOVIE

060_SHAPE OF WATER_k.indd 60

17.01.18 18:22


d.signwerk.com

FIRST CLASS KINO FÜR EINE FIRST CLASS ZEIT.

Zu einem erstklassigen Kinoerlebnis gehört mehr als gute Filme, brillante Bilder und bester Sound. Darum bietet Star Movie Entertainment mit 5-Sterne-Service. Angenehm und freundlich, von der Ticketbuchung bis zum Kinobuffet, von der Bar bis zum Restaurant. Da bleibt man gern den ganzen Abend! Wenn’s richtig klass’ sein soll, dann Star Movie.

GROSSES KINO. GROSSE GEFÜHLE. IN LIEZEN, PEUERBACH, REGAU, RIED I.I., STEYR UND WELS


TEXT: NICOLE ALBIEZ

KONTROLLVERLUST

Desaströse Legende

James und Dave Franco stellen mit „The Disaster Artist“ die bizarre Entstehungsgeschichte des (besten) schlechtesten Films aller Zeiten nach.

W

as machst du, wenn der Film wirklich, richtig schlecht wird? Würdest du … Könntest du ihn von deinem IMDB löschen lassen?“ – Greg Sesteros Freundin Amber (Alison Brie, Mad Men) befallen während des Drehs berechtigte Zweifel, ob The Room eine erfolgreiche Geschichte schreiben wird. Noch weiß niemand, dass hier gerade der „beste schlechte Film aller Zeiten“ entsteht. James Franco (127 Hours) erzählt als Regisseur und Hauptdarsteller vom Disaster Artist Tommy Wiseau – einem sagenumwobenen Hollywood-Außenseiter, der Entschlossenheit mitbrachte, als er auszog, das Filmbusiness zu erobern – aber leider keinerlei Talent oder Wissen. Der Film über den bizarren Filmdreh setzt viel früher ein: In San Francisco, wo sich die Wege des eingangs erwähnten Greg und Tommys in einem Schauspielworkshop kreuzen. Der Mann mit der

wilden, schwarz gefärbten Mähne und dem osteuropäisch klingenden Akzent ist alles, was der schüchterne Greg gerne wäre: extrovertiert, impulsiv, exzentrisch. Der Beginn einer … interessanten Freundschaft. BROMANCE MIT „ED WOOD“ Greg (Dave Franco, Bad Neighbors) folgt dem mysteriösen, offenbar stinkreichen Freund nach L.A., wo die Eroberung der Filmstadt allerdings auf sich warten lässt. Also beschließt Wiseau, eben selber einen Film zu drehen, zu spielen und zu produzieren. Ein Dreh, bei dem das Equipment nicht nur gemietet, sondern einfach gekauft wird, ein Dreh, der Cast und Crew an die Grenzen bringt; ein Dreh, bei dem der von sich selbst über alle Maßen überzeugte Wiseau – Regisseur und Hauptdarsteller beim Film-im-Film – mindestens 67 Takes braucht, ehe die Drehbuchzeile „I did not hit her. It’s not true. It’s bullshit. I did not hit her. I did not … Oh, hi Mark!“

im Kasten ist, die am Ende nicht nur die gesamte Crew (darunter Seth Rogen) mitsprechen kann, sondern auch das Publikum. 6 Mio. US-Dollar will der 2003 entstandene Independentfilm The Room am Ende gekostet haben, der als Drama gedacht war, bei der selbst organisierten Premiere verlacht wurde und Kultstatus erreichte, weil er so ungeheuerlich schlecht ist, dass man ihn kaum für wahr halten kann. Der legendäre Ruf wird nur noch vergrößert, seit Franco auf Basis von Greg Sesteros Enthüllungsbestseller „The Disaster Artist: My Life Inside the Room, The Greatest Bad Movie Ever Made “ (2013) eine Tragikomödie über Selbstverwirklichung und Freundschaft gestaltete. facebook.com/DisasterArtistMovie THE DISASTER ARTIST KINOSTART 02.02., USA 2017, REGIE James Franco, MIT James Franco, Dave Franco, Seth Rogen, Alison Brie, Josh Hutcherson, FILMLÄNGE 104 Min., © Warner Bros.

62 DOT.MOVIE

062_THE DISASTER DAS LEBEN_k.indd 62

17.01.18 18:20

mazeru


Murphys Hochzeit Auf „Ziemlich beste Freunde“ folgt eine Hochzeit des Schreckens – zumindest für den Hochzeitsplaner Jean-Pierre Bacri in „Das Leben ist ein Fest“.

M

ax Angélys (Jean-Pierre Bacri) Alltagsroutine besteht darin, den schönsten Tag im Leben anderer abzuwickeln. Nach 30 Jahren als Hochzeitsplaner hat er genug Optimismus für ein Leben gesehen: Eine letzte Hochzeit noch, dann verkauft er seine Firma.

Natürlich: Wenn der Schlusspunkt luxuriös und filmreif ist, dann muss trotz der perfekten Planung alles ordentlich schiefgehen. Murphys Law greift um sich, lange bevor das Jawort gehaucht wird: Die Band verdirbt sich beim Probemenü mit Lamm den Magen, die Küche hat als Hauptgang nur Verdorbenes, das sie auftischen könnte, Fotograf und Aushilfskellner wären lieber selber Gäste als semiprofessionell hier, ganz nebenbei wird Max just an diesem Tag von seiner Geliebten (Suzanne Clément) stehen gelassen, und sein Schwager (Vincent Macaigne) erkennt in der Braut (Judith Chemla) seine verschollene große Liebe. Max steht am Rande des Nervenzusam-

JEDES LABYRINTH

DAS LEBEN IST EIN FEST – LE SENS DE LA FETE KINOSTART 02.02., F/Can/BE 2017, REGIE Eric Toledano, Olivier Nakache, MIT Jean-Pierre Bacri, Jean-Paul Rouve, Gilles Lellouche, Vincent Macaigne, FILMLÄNGE 117 Min., © Constantin Film

menbruchs, dabei weiß er noch gar nicht, was mit dem Feuerwerk, der Elektrik, der Brautmutter und dem Bräutigam (Benjamin Lavernhe) noch so alles passieren wird … Eric Toledano und Olivier Nakache, die Regisseure von Ziemlich beste Freunde, sagen mit Das Leben ist ein Fest Ja: zu Screwball, Gags und Witzeopulenz. www.das-leben-ist-ein-fest.de

H AT E I N E N D E .

A B F R E I TA G , 2 . FE B R U A R N U R I M K I N O . I N 3 D . DOT.MOVIE 63 /FoxKino

www.MazeRunnerKinoTickets.at

mazerunner_170x120+3mm.indd 1 062_THE DISASTER DAS LEBEN_k.indd 63

#MazeRunner

/20thCenturyFoxAustria

/20thCenturyFoxAustria

15.01.18 18:21 19:59 17.01.18


TEXT: NICOLE ALBIEZ

Öl und Ohren

Ähnlich zeitknapp wie die Geschehnisse im Entführungsdrama verlief die Produktion von „Alles Geld der Welt“: Kevin Spacey wurde im letzten Moment durch Christopher Plummer ersetzt.

17

Millionen US-Dollar Lösegeld zahlt man doch wohl aus der Portokassa, schließlich handelt es sich beim Entführungsopfer, das in Rom in einen Lieferwagen gezerrt wurde, um den Enkel des reichsten Mannes der Welt. Nur gedenkt der milliardenschwere Öl-Magnat John P. Getty, den Forderungen nicht Folge zu leisten. Er gedenkt nicht einmal, die Anrufe seiner verzweifelten Ex-Schwiegertochter (Michelle Williams) entgegenzunehmen. Erstens hat er anderes zu tun, und überhaupt hat er insgesamt 14 Enkel. Wenn er auch nur einen Penny Lösegeld bezahle, hätte er 14 gekidnappte Enkel. Wir befinden uns im Italien des Sommers 1973, und Ridley Scott rekonstruiert einen der spektakulärsten Entführungsfälle des 20. Jahrhunderts. Als das Lösegeld nicht kommen will, wird dem damals 16-jährigen John Paul Getty III. (Charlie Plummer) ein

Ohr abgeschnitten. Es landet bei der römischen Zeitung „Il Messagero“ – mit der Drohung, dass er eben „stückweise“ freigelassen wird, wenn der Geldtransfer nicht bald in die Gänge komme. John Pauls Mutter setzt da schon längst alle Hebel in Bewegung, lässt sich gar auf einen ehemaligen CIAVermittler (Mark Wahlberg) ein, den der Öl-Tycoon anfänglich geschickt hatte, um zu ergründen, ob die Entführung nicht nur inszeniert sei. Zeitgleich haben sich die Kidnapper – Mitglieder der ‘Ndrangheta – bereits auf Nebengeschäfte mit „Investoren“ eingelassen.

Drücker „perfekt gehalten“: Als das wenig greifbare Familienoberhaupt sollte unlängst noch Kevin Spacey zu sehen sein, den Scott aber nach den Vorwürfen sexueller Übergriffe nur sechs Wochen vor dem USKinostart durch Christopher Plummer ersetzte. Neben der Entführung skizziert Scott auch den Aufstieg und das Leben des Milliardärs. Besonders toll: Michelle Williams am Rande des Nervenzusammenbruchs. Der Fall wird ab Ende März auch über den Bildschirm flirren: Danny Boyle arbeitet mit Trust an einer Serienversion der Ereignisse. Sein Getty: Donald Sutherland. www.AllesGeldDerWelt-DerFilm.de

GNADENLOSE PERFEKTION Opulent, mit vielen Schauplatzwechseln – darunter Marokko, Saudi-Arabien, San Francisco und Rom –, akribisch ausgestattet und dicht erzählt, breitet sich ein perfektes Drama aus. Beziehungsweise: Ridley Scott hat es auf den letzten

ALLES GELD DER WELT – ALL THE MONEY IN THE WORLD KINOSTART 16.02., USA 2017, REGIE Ridley Scott, MIT Michelle Williams, Mark Wahlberg, Charlie Plummer, Romain Duris, Timothy Hutton, Christopher Plummer, FILMLÄNGE 130 Min., © TOBIS Film

64 DOT.MOVIE

064_ALLES GELD WUNDER_k.indd 64

17.01.18 18:01


FAMILY

AFFAIRS WUNDER – WONDER KINOSTART 26.01., USA 2017, REGIE Stephen Chbosky, MIT Julia Roberts, Owen Wilson, Jacob Tremblay, Mandy Patinkin, Daveed Diggs, Izabela Vidovic, FILMLÄNGE 113 Min., © Constantin Film

How to be good

Wenn er auftaucht, schauen alle schnell weg. Jacob Tremblay, Julia Roberts und Stephen Chbosky helfen beim Hinschauen: Auggies Geschichte ist ein Lehrstück über Freundlichkeit: „Wunder“.

F

reundliche Worte kosten nicht viel. Und doch erreichen sie viel.“ Blaise Pascals Worte wählt der Lehrer Mr. Browne (Daveed Diggs) als Leitmotiv. Sie passen für das ganze Schuljahr, das vor seinen Schützlingen liegt, oder eigentlich fürs ganze Leben, auch wenn sich noch der eine oder andere Bully in den Reihen tummelt. Wer sich nämlich noch unter den Zehnjährigen befindet, ist ein Junge, der bisher zu Hause unterrichtet wurde, ein ungeheuer vifes, gewitztes Kerlchen mit regem Interesse an Wissenschaft, einer liebevollen Familie und – einem Gendefekt namens kraniofaziale Fehlbildung, weswegen sein Gesicht auch nach zig Operationen nicht aussieht wie das seiner Mitschüler.

Wunder, nach dem Bestseller von R.J. Palacio, erzählt von einem Neustart: Auggie (Jacob Tremblay, Room), der sich am liebsten unter einem Spielzeugastronautenhelm versteckt, muss sich in die Welt wagen, und seine Mutter hat vermutlich recht, wenn sie meint, dass dies genau der richtige Zeitpunkt ist und es nur schwerer wird, je länger man wartet. Nur erstarrt der Junge natürlich beinahe vor Angst und Horror, was da auf ihn wartet – Die Hänseleien am Schulhof! Die gemeinen Spitzen! Die Hierarchie in der Kantine! Die Einsamkeit! –, und seinen Eltern (dargestellt von Julia Roberts und Owen Wilson)

geht es kaum anders: Bitte, bitte, mach, dass sie nett zu ihm sind, lauten ihre Stoßgebete, als sie ihren Kleinen über den Schulhof davontraben sehen – sie können ihn nun nicht mehr pausenlos beschützen. EIN HOCH AUF DIE FREUNDLICHKEIT Um den berührenden Roman in einen gefühlvollen, tragikomischen Film zu verwandeln, hat sich der richtige Regisseur gefunden: Stephen Chbosky, der sich als feinsinniger Autor und Regisseur von Vielleicht lieber morgen einen Namen gemacht hat. Wie die Buchvorlage erzählt auch sein Film aus wechselnder Perspektive: Mal bekommen wir den Blick von Auggie, mal den von Mitschülern, Familienmitgliedern – darunter die immer übersehene große Schwester (Izabela Vidovic) – oder Bekannten zu sehen, bis ein Lehrstück entstanden ist, das von Freundschaft, Mitgefühl und Freundlichkeit, Geistesstärke und Selbstvertrauen erzählt. #wundererleben DOT.MOVIE 65

064_ALLES GELD WUNDER_k.indd 65

17.01.18 18:01


Die wilden Siebziger und ihre Folgen

Owen Wilson und Ed Helms suchen unter möglichen Kandidaten nach ihrem Erzeuger. Als potenzielle Väter: J.K. Simmons und Christopher Walken.

W

er ist der nette Mann, der auf dem Foto über dem Kamin hängt? Mom lässt nach der Hochzeit gegenüber ihren Söhnen die Bombe platzen, dass er jedenfalls nicht, wie immer blumig behauptet wurde, ihr Vater ist. All die Geschichten über den Tod nach der Darmkrebserkrankung: erstunken und erlogen. Sie wollte ihnen eben eine Vaterfigur bieten, aber eigentlich weiß Helen (Glenn Close) gar nicht so genau, wer die Zwillinge Kyle und Peter, die konträrer kaum sein könnten, gezeugt hat, aber spielt’s denn eine Rolle? Die finden: ja und machen sich zu einem Roadtrip auf: Sie klappern die möglichen Väter ab, und das „Wo komm ich her, wo geh ich hin“ ist in diesem Fall gar nicht so leicht; die Siebziger in New York City waren wilde Zeiten, und an Orten wie dem Studio 54 war Monogamie nicht das prioritäre Smalltalk-Thema. Also verfolgen die Vaterlosen 40 Jahre alte Brotkrumen: Ihr schütterer Informationsstand – Helen ist nicht gerade gesprächig – wird zu einer Entdeckungsreise quer durch vier Staaten, bei der sie nicht nur

einander, sich selbst und ihre Mutter Helen besser kennenlernen, sondern auch cholerische Typen wie das frühere Wall Street-Wunderkind und den späteren Knacki Roland Hunt (J.K. Simmons, Whiplash), erfolgreiche Typen wie den pensionierten Superbowl-Champion und NFL-Quarterback Terry Bradshaw (der sich selbst spielt) und maulfaule Typen wie den Tierarzt Dr. Tinkler (Christopher Walken). Und nebenbei bringen sie ungewollt beinahe einen Anhalter um. EIN FAMILIÄRES TEAM Hangover-Kameramann Lawrence Sher, der laut eigenen Angaben selbst einen Zwillingsbruder hat, der ihm nicht gerade ähnlich ist, gibt mit Wer ist Daddy? sein spaßiges Regiedebüt. Mit von der Partie ist einer, den Sher schon oft mit der Kamera festgehalten hat: Hangover-Stammmitglied Ed Helms an der Seite von Owen Wilson (Die Hochzeits-Crasher). Helms und Wilson treffen erstmals vor der Kamera aufeinander – es könnte wieder passieren: Die Chemie stimmt sichtlich. #weristdaddy

WER IST DADDY? – FATHER FIGURES KINOSTART 16.02., USA 2017, REGIE Lawrence Sher, MIT Owen Wilson, Ed Helms, Glenn Close, J.K. Simmons, Christopher Walken, FILMLÄNGE 113 Min., © Warner Bros. 66 DOT.MOVIE

066_WER IST DADDY WUNDERÜBUNG_k.indd 66

17.01.18 17:59


FAMILY

AFFAIRS

Meet-Not-So-Cute

E

Sie hört nicht auf, er hört nicht zu: Daniel Glattauers Theaterstück „Die Wunderübung“ funktioniert auch als Film ganz wunderbar.

r geht im Abstand von etwa drei Metern hinter ihr her. Gleich darauf sieht man die beiden in der U-Bahn sitzen – und aneinander vorbeischauen; sie sieht zu, wie andere sich küssen, Gesichter, die von Leichtigkeit erzählen. Ihr eigenes Gesicht besteht fast nur aus Augenringen, und sie versucht den Mann, der ihr schräg gegenüber sitzt, zu ignorieren. Auf der Rolltreppe stehen er und sie ein paar Stufen auseinander, und als sie das Ziel – für beide derselbe Ort – erreicht haben, betätigen sie sogar separat die Klingel der Gegensprechanlage (auch wenn sie im Stiegenhaus zu Fuß geht und er den Lift betritt). Zufall, der sich als Meet-Cute, wie es in romantischen Komödien heißt, entpuppt? Nein, eher ein Meet-Not-So-Cute: Hier geht es um die andere Möglichkeit, warum die beiden denselben Weg

getrennt voneinander absolvieren, um am selben Ort zu landen: Sie teilen seit 17 Jahren Bett und Kühlschrank, haben zwei Kinder im Teenageralter und einander nicht mehr viel Nettes zu sagen. Die distanzierte Anreise führt zur Eheberatung. AM RANDE DES NERVENZUSAMMENBRUCHS Als Paartherapeut probiert Erwin Steinhauer mit Leibeskräften und auch erhobener Stimme allerlei aus, um aus dem gut eingespielten Hickhack der beiden etwas Konstruktives zu formen – und jede Übung scheitert kläglich. Hier kann man fast nur resignieren, oder? „Hier“ geht’s jedenfalls amüsant und pointiert zu. Autor Daniel Glattauer hat, könnte man sagen, Wer hat Angst vor Virginia Woolf? in eine Therapiestunde

versetzt, und Regisseur Michael Kreihsl wiederum hat sich daran gemacht, das Theaterstück, das er so erfolgreich in der Wiener Josefstadt inszenierte, auf die Leinwand zu übertragen. Im kurzweiligen Kammerspiel, das Klischees etwas Lustvolles abgewinnen kann, demonstrieren Aglaia Szyszkowitz (wie schon auf der Bühne) und Devid Striesow als dauerkeifendes, genervtes, resigniertes Ehepaar Dorek ihr Können. Rosenkrieg light hat komödiantisch einiges zu bieten. „Streitkultur auf hohem Niveau“ eben. www.filmladen.at/wunderuebung

DIE WUNDERÜBUNG KINOSTART 02.02., A 2017, REGIE Michael Kreihsl, MIT Aglaia Szyszkowitz, Devid Striesow, Erwin Steinhauer, FILMLÄNGE 92 Min., © Lunafilm DOT.MOVIE 67

066_WER IST DADDY WUNDERÜBUNG_k.indd 67

17.01.18 17:59


KIDS

& FAMILY

Heia, Walpurgisnacht!

Otfried Preußlers „Die kleine Hexe“ zaubert sich erstmalig auf die Leinwand. Den Hexenbesen steuert Karoline Herfurth. DIE KLEINE HEXE KINOSTART 01.02., D 2017, REGIE Michael Schaerer, MIT Karoline Herfurth, Suzanne von Borsody, Axel Prahl, FILMLÄNGE 103 Min., © Constantin Film

Hexe nicht gerade die fleißigste Hexe der Welt ist, sondern eher Schabernack im Kopf hat, hilft dabei ebenso wenig wie der Sabotageakt der bösen Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody). – Die finstere Wetterhexe war es, die die kleine Hexe bei der Walpurgisnacht enttarnte und will dem nassforschen Jungspund die Chance nicht gönnen. Wie wird man eine gute Hexe? Und überhaupt, was macht eine gute Hexe aus? Und stimmt ihre Definition mit der des Hexenrats überein?

B

erghexen, Wasserhexen, Sumpfhexen, Nebelhexen, Wetterhexen, Windhexen, Feuerhexen, Mooshexen – alle tanzen sie wild und ungehemmt in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg. Nur eine ist nicht eingeladen, ist sie mit ihren 127 Jahren doch noch viel zu jung! Das will die kleine Hexe nicht hinnehmen, und gegen den Rat ihres Raben Abraxas (Stimme: Axel Prahl) schleicht sie sich hin, heimlich, „wenn die Großen schon feiern“ und viel zu abgelenkt sind, um sie zu bemerken. Natürlich muss der Plan schiefgehen, und die kleine Hexe hat ein 7892 Zaubersprüche schweres Problem am Hals: In einem Jahr – dann wird sie geprüft

– muss sie das gesamte Hexeneinmaleins aus dem magischen Buch auswendig können. „Dann werden wir schon sehen, ob du das Zeug zu einer guten Hexe hast oder nicht.“ Und wenn sie scheitert, droht sie für alle Zeiten vom Blocksberg verbannt zu werden. Dass die kleine

ALTE HEXE Karoline Herfurth (Fack Ju Göhte, Mädchen, Mädchen) schlüpft in eine Haut, die Generationen von Kindern kennen: Sie stellt die Titelheldin aus Otfried Preußlers vor 60 Jahren erschienenem Kinderbuch dar. Es ist die erste Realverfilmung des Buches, das in 47 Sprachen übersetzt und weltweit über fünf Millionen Mal verkauft wurde. Andere seiner Kinderbücher – „Der Räuber Hotzenplotz“, „Das kleine Gespenst“ und „Krabat“ – wurden längst für die Leinwand adaptiert, nur die junge Hexe, die die Welt der Hexen revolutionierte, nicht. „‚Die kleine Hexe‘ war wie ein Mitglied der Familie Preußler und lag meinem Vater besonders am Herzen“, erläutert eine Tochter des Autors, Susanne Preußler-Bitsch, die zugleich auch seine Nachlassverwalterin ist. „Er hatte sie für meine Schwestern und mich erfunden, um uns

68 DOT.MOVIE

068_KLEINE HEXE WICKIE_k.indd 68

17.01.18 17:51


Nachwuchshexen und -zauberer aufgepasst Am Sonntag, den 28.01. will die kleine Hexe einen Weltrekord schaffen, den sie nicht erhext, sondern gemeinsam mit euch plant: Kommt als Hexe oder Zauberer verkleidet (mit mindestens zwei Outfit-Teilen wie Zauberhut, Kopftuch, Hexennase, Warze, Hexenbesen, Zauberstab und/oder Zauberbuch) zur Vorstellung um 15 Uhr – zur weltgrößten Hexen-Preview – in den Cineplexx-Kinos Wien (Donauplex und Wienerberg), Linz, Salzburg Airport, Graz, Villach, Innsbruck und Hohenems. Nur kostümierte Besucher werden gezählt! Rauf auf den Hexenbesen und los geht’s: Mehr zauberhafte Infos auf www.facebook.com/cineplexxAT

die Angst vor bösen Hexen zu nehmen. Sie war auch eine der ersten Geschichten, die er aufschrieb. Zu groß war seine Sorge, dass ein Film nicht dem Geist des Buches und dem Charakter der kleinen Hexe gerecht werden könnte.“ Preußler-Bitsch gab aber ihr Okay zur Hexe, zum Haus mit dem

windschiefen Dach, dem kurmmen Schornstein und den klapprigen Fensterläden, zum sprechenden Raben und der Gute-Hexen-Werdung, nachdem die Produzenten Jakob Claussen und Uli Putz sehr zum Gefallen des 2013 gestorbenen Autors Krabat (2008) realisiert hatten und Preußler vor seinem Tod

auch noch Teile von Das kleine Gespenst (2013) abnickte. Entstanden ist ein liebevoll ausgestatteter, „klassischer Coming-of-Age-Film, nur dass die Hauptfigur 127 Jahre alt ist“, scherzt Claussen. Ein Film, der Preußler wohl gefallen hätte. www.facebook.com/preussler. diekleineHexe

Dreikäsehoch mit Wikingerhörnern

E

„Wickie und die starken Männer“ erlebt eine Wiederaufführung im Kino.

r ist zwar noch sehr klein, ängstlich und schmächtig, aber trotzdem der wichtigste Mann der abenteuerlustigen Wikingertruppe, die von Flake aus für Beutefahrten die Meere bereist: Wickie, der legendäre Sohn des ebenso furchtlosen wie grobschlächtigen Häuptlings Halvar, der seinem Papa und den anderen erwachsenen Seefahrern durch seinen klugen Kopf und seine originellen Ideen ständig aus der Klemme hilft. Wer

überlistet die Wölfe, die bereits die Zähne gefletscht haben? Wer kann – im Gegensatz zu seinem nicht ganz so schlauen Vater – viel zu schwere Steine am schnellsten wegschaffen? Wer kann mit Snorres Zahnschmerzen umgehen? Wer hat keinen Grund, sich vor dem „schrecklichen Sven“ zu fürchten? – Wickie muss nur mal kurz an seiner Nase reiben, bis ihm garantiert der rettende Geistesblitz kommt. Der Filmklassiker aus dem Jahr

1973, der auf die Abenteuer der gleichnamigen TV-Serie aufbaute, erlebt eine Wiederaufführung im Kino – in neu digitalisierter Fassung. Spaß und Spannung (und bei den Erwachsenen: Nostalgie) sind mit Halvar, Faxe, Snorre und Co. garantiert. WICKIE UND DIE STARKEN MÄNNER KINOSTART 08.02., Japan 1973, REGIE Chikao Katsui, Hiroshi Saito, FILMLÄNGE 83 Min., © Einhorn Film DOT.MOVIE 69

068_KLEINE HEXE WICKIE_k.indd 69

17.01.18 17:51


DOT.

ARTHAUS

ARTHUR & CLAIRE

© Filmladen, Filmdelights, Polyfilm (2)

Arthur ist nach Amsterdam gefahren, um seinem Leben ein würdevolles Ende zu setzen. Dass die Hotelzimmernachbarin dabei ist, diesem Vorhaben einen lärmenden Strich durch die Rechnung zu machen, lässt der gesundheitlich schwer angeschlagene Misanthrop nicht auf sich sitzen. Nur findet er bei der Beschwerde im Nachbarzimmer eine Frau vor, die ebenfalls dabei ist, sich von ihrem Leben zu verabschieden. In der lakonischen

GRACE JONES: BLOODLIGHT AND BAMI – 24.01. Sophie Fiennes beamt uns mit Grace Jones ins Stroboskopgewitter der Bühne und nimmt uns etwa auch mit auf Heimatbesuch nach Jamaika. Über einen Zeitraum von zehn Jahren hat Fiennes (The Pervert’s Guide to Cinema) die schillernde Popikone immer wieder mit der Kamera begleitet, in der Sichtung ist die Zeit knapper: Nur eine Woche lang – bis 31.01. – ist das vibrierende Porträt im Kino zu sehen.

Variante von dem, was Nick Horny mit „A Long Way Down“ erzählt hat, treffen als die Titelhelden Josef Hader und Hannah Hoekstra aufeinander und durchleben zwischen Club, Coffee Shop und Grachten eine Nacht, in der es um alles und nichts geht – und um das Leben. Miguel Alexandre (Die Frau vom Checkpoint Charlie) inszeniert eine schwarzhumorige Tragikomödie nach dem Theaterstück von Stefan Vögel. Ab 16.02. im Kino.

DIE EINSIEDLER – 26.01. Meisterhaft erzählt Ronny Trocker mit der Hilfe von Andreas Lust und Ingrid Burkhard von einer Bergbauernfamilie, traditionellen und neuen Lebensweisen: Bäuerin Marianne verbringt ihren Lebensabend am abgeschiedenen Hof. Sohn Albert ist zwar – auf Betreiben seiner Mutter – schon lange ins Tal abgewandert, um die Familie finanziell unterstützen zu können, aber zerrissen, was seine Verantwortung wäre. In einem besonders harten Winter geraten die Dinge in Bewegung. Fast zu viele Dinge …

ATELIER DE CONVERSATION – 09.02. Auf zwei Ebenen des Centre Pompidou ist die frei zugängliche Bibliothèque publique d’information beheimatet. Über 4.000 Menschen suchen diesen Ort täglich auf – zum „Denken, Lesen, Lernen, Plaudern, Musikhören, Fernsehen, im Internet Surfen, Schlafen oder sich einfach nur Aufwärmen“, so der österreichische Regisseur Bernhard Braunstein, der in seiner Anfangszeit in Paris auf diesen Ort stieß und vom jeden Freitag um 18 Uhr stattfindenden Atelier de conversation begeistert war: eine Konversationsgruppe, in der einfach Französisch gesprochen wird. Wo einander Fremde ihre Sprachkenntnisse aufpolieren wollen oder Verbündete suchen; parlieren, zuhören, Gesellschaft suchen, neugierig sind. Kriegsflüchtlinge sitzen neben Studenten, Ärzten, Rechtsanwälten. Menschen aus aller Herren Länder kommen zusammen. „An diesem hoffnungsvollen Ort werden soziale und kulturelle Grenzen aufgelöst, und Menschen, die niemals miteinander in Berührung kommen, begegnen sich auf Augenhöhe.“ Braunstein lässt uns teilhaben. Bezaubernd!

70 DOT.MOVIE

070_ART 047_k.indd 70

17.01.18 17:45


Erste Hilfe.

Selbsthilfe.

Wer sich selbst ernähren kann, führt ein Leben in Würde. brot-fuer-die-welt.at


ZITRONENKUCHEN UND HOFFNUNG FÜR GILES AUS SHAPE OF WATER

FILM

KOST

Ingwer-Zitronen-Kuchen: 200 g Butter plus Butter zum Einfetten, 250 g Mehl plus Mehl zum Ausstäuben, 200 g Kristallzucker, 2 Bio-Zitronen, ca. 25 g fein geriebener Ingwer, 1 TL Vanillepaste, 3 Eier, 2 TL Backpulver, 4 EL Staubzucker

I

n der Wohnung neben Elisa, von der auf Seite 60 die Rede ist, lebt einer ihrer beiden Vertrauten, der Werbezeichner Giles (Richard Jenkins, The Visitor). Die Zeit, in der er lebt, ist nicht seine. Nicht nur, weil er Anfang der 1960er-Jahre mit seinem Stil als outdated gilt und kaum mehr Aufträge an Land zieht, aber viel mehr noch, weil der einsame Mann schwul ist, was vielleicht bis vermutlich der eigentliche Grund für das Ausbleiben der Aufträge ist: Wir befinden uns am Höhepunkt der anti-homosexuellen Hysterie in den USA. Giles’ Leben findet also zurückgezogen statt: am heimischen Zeichentisch; vor dem Röhrenfernseher, der das Goldene Zeitalter der Musicalfilme aufleben lässt, um die Nachrichtenmeldungen verpuffen zu lassen; und vor dem Anblick des Kühlschrankinhalts: Reihenweise Limettenkuchenstücke, alle zitternd, alle wackelnd, sind dort „ausgestellt“, die Kunstwerke aus

Gelatine mit Sahnehaube werden in der Kuchen-Kette „Dixie Doug’s“ zwar als essbar verkauft, sind es aber nicht. Dass sie fürchterlich schmecken, hindert Giles nicht daran, Stammgast beim FranchiseUnternehmen zu sein: Er ist dem hübschen „Pie Guy“ (Morgan Kelly) verfallen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er seinen letzten Key Lime Cake ordert: Ermutigt durch das Erstarken seiner besten Freundin Elisa wagt auch er einen Vorstoß, was nicht gerade „Pie Guys“ schönste Seite zutage fördert. Erst verweist er ein schwarzes Paar des Lokals, ehe er auch den Stammgast Giles auffordert zu gehen und nicht wiederzukommen: „This is a family restaurant.“ Giles wischt sich vor dem stolzen Abgang mit der Serviette den Mund ab – und auch die Zunge: Das widerliche Zeug wird er nie mehr wieder essen müssen. Wir machen heute für Giles Kuchen. Einen, der nicht an Glibber erinnert, einen, der die Sinne anregt und ermuntert –

vielleicht auch für die Suche nach einer Liebe, die es wert ist. Hoffentlich verzeiht er uns, die Limette gegen die Zitrone ausgetauscht zu haben: Butter, Zitronenabrieb, Ingwer und Vanille schaumig rühren, anschließend die Eier einrühren, nach und nach auch das Backpulver-Mehl-Gemisch. In der eingefetteten und mit Mehl ausgestäubten Kastenform bei 170° C 40 Min. lang backen (Stäbchenprobe!). Kuchen abkühlen lassen, dann die gesamte Kuchenoberfläche mit Holzspießchen einstechen. Danach werden Staubzucker und der Saft der beiden Zitronen unter ständigem Rühren in einem kleinen Topf erhitzen – bis ein flüssiger Sirup entsteht. Den Kuchen damit übergießen. SHAPE OF WATER – DAS FLÜSTERN DES WASSERS USA/Can 2017, REGIE Guillermo del Toro, MIT Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins, Octavia Spencer, FILMLÄNGE 123 Min., © 20th Century Fox. Ab 16.02. im Kino.

72 DOT.MOVIE

072_FILMKOST_DVDs_047_k.indd 72

17.01.18 17:44


NEUES IM HEIMKINO

PORTO

KÖRPER UND SEELE

In der Hafenstadt Porto stolpern Jake (Anton Yelchin) und Mati (Lucie Lucas) immer wieder übereinander – es ist der Beginn einer innigen Bekanntschaft und kurzen Affäre, die nicht sein soll. Gabe Klinger kreiert aus magischen Bildern einen sehnsuchtsvollen Film, den Jim Jarmusch als ausführender Produzent begleitet hat. Ab 26.01. im Handel.

Die Arbeitskollegen Maria und Endre – sie arbeitet in der Qualitätskontrolle des Schlachthofs, den er leitet – teilen Nacht für Nacht denselben Traum. Im Traum fällt es ihnen leichter miteinander umzugehen als bei Tag. Die filigrane Liebesgeschichte zweier verwundeter Seelen wurde zum Gewinner der letztjährigen Berlinale gekürt. Ab 26.01. im Handel.

Das Gesetz der Familie

W

as ist Freiheit? Würde man Colby, das Oberhaupt des berüchtigten Cutler-Clans, fragen, wäre die Antwort das Leben, das er führt: nämlich als Outlaw, der das, was er und seine Familie zum Leben brauchen, von den Reichen nimmt. Es ist ein impulsives, auch magisches Dasein, wild und unabhängig. Mit Lagerfeuerromantik und

der Polizei auf der Nase herumtanzen. Zwar bewundert sein Sohn Chad (Michael Fassbender) Colby dafür, ein Freigeist zu sein, aber frei fühlt er selbst sich nicht, denn der Rückweg in die zivile Gesellschaft ist verbaut. Und seine eigenen Kinder sollen die Wahl haben, und sie sollen– anders als er selbst und sehr zum Missfallen von Colby – zur Schule gehen und

HEIM WERK

DAVID LYNCH – THE ART OF LIFE Der Meister des Erratischen, der Vater von Arbeiten wie Twin Peaks, Blue Velvet und Mulholland Drive blickt ins Familienarchiv, erzählt von seiner Kindheit, trabt in sein Atelier, denkt, raucht, malt und unterhält blendend. Eine Biografie in Filmform – und ganz wie sie dem Subjekt entspricht. Ab 25.01. im Handel.

in Sicherheit aufwachsen. Aber ist dies überhaupt möglich und kann er denn mit der Familientradition brechen? Eindringlich erzählt Adam Smith (Skins) in seiner Milieustudie von Vätern und Söhnen, von Unabhängigkeit, eingebettet in die üppige Landschaft um Gloucestershire in England. Ebenso kraftvoll und dynamisch wie die Dramaturgie ist die Vater-SohnBesetzung: ein eindrucksvolles Kräftemessen von Michael Fassbender und Brendan Gleeson. Bereits im Handel. DOT.MOVIE 73

072_FILMKOST_DVDs_047_k.indd 73

17.01.18 17:44


EUPHORIE IN SERIE: NEWS & RELEASES

Man stelle sich This Is Us (NBC) mit rougherer Sprache, mit Magie und mehr Drama vor – und mit Gewichten wie Tim Robbins und Holly Hunter. Dann ist man ungefähr bei Here and Now. HBO hat also Alan Ball mit einer neuen Serie beauftragt. Ball hat u.a. mit Six Feet Under fünf Staffeln lang die Bestatterfamilie Fisher begleitet

und mit True Blood sieben Staffeln lang Menschen und Vampiren eine mehr oder weniger friedliche Koexistenz ermöglicht. Wenn er sich nun mit einer Multikulti-Familie beschäftigt, dann stattet er eines der (erwachsenen) Kinder mit Visionen aus. Wir treffen auf den Philosophieprofessor Greg (Tim

Robbins) und seine Ehefrau, die Anwältin Audrey (Holly Hunter), die aus sozialem Bewusstsein eine ethnisch vielfältige Familie gründen wollten. Also nahmen sie Duc (Rymond Lee) aus Vietnam, Ashley (Jerrika Hinton) aus Liberia und Roman (Daniel Zovatto) aus Kolumbien auf, ehe sie in den Vierzigern mit (dem heutigen Highschoolmädchen) Kristen noch ein biologisches Kind bekamen, das sich aufgrund des fehlenden Exotismus in der Vita den Geschwistern unterlegen fühlt. Als Ramon anfängt unerklärliche Dinge zu sehen, beginnt die Familie zu straucheln. Ist er wahnsinnig? Gibt es doch eine plausible Erklärung? – Here and Now verspricht, sich „provokativ und schwarzhumorig mit den disparaten Kräften“ auseinandersetzen, die die „heutige amerikanische Kultur polarisieren“. Und zwar ab 11.02. bei HBO.

THE NIX

HOMELAND

SEVEN SECONDS

Ein Uniprofessor wird mit einem merkwürdigen (mit Kieselsteinen ausgeführten) Anschlag auf einen republikanischen Präsidentschaftskandidaten konfrontiert: Angeblich hat ihn seine Mutter (Meryl Streep) zu verantworten – also jene Frau, die ihn als Kind im Stich ließ. J.J. Abrams verwandelt Nathan Hills wunderbaren Bestseller ins Serienformat. Für 2018 geplant.

Staffel 7 schließt direkt an die 6. an und zeigt eine paranoide Präsidentin (Elizabeth Marvel), die an die Grenzen der Demokratie geht. Kommt uns in Ansätzen bekannt vor. Showtime-Chef Nevins: „Es gibt gewisse Parallelen, aber das Weiße Haus in der Serie ist politisch weiter links angesiedelt als die aktuelle Regierung.“ Welcome back, Carrie (Claire Danes)! Ab 11.02. bei Showtime zu sehen.

Als ein afroamerikanischer Teenager von einem weißen Polizisten (David Lyons) lebensgefährlich verletzt wird, eskaliert in New Jersey der Konflikt zwischen Polizei und Bevölkerung (u.a. Regina King, American Crime, als Mutter des Opfers). Die Crime-Serie, die hinter die Headlines blicken möchte, stammt von The KillingSchöpferin Veena Sud. Ab 23.02. bei Netflix.

HERE AND NOW

© Knopf Publishing Group, Showtime, HBO, Netflix

HEIM WERK

74 DOT.MOVIE

074_SERIEN_CPXX2GO_047_k.indd 74

17.01.18 17:39


WWW.

.AT

DEIN PERFEKTES VOD-SERVICE FÜR ZU HAUSE – NEUES IM JÄNNER

IMMER NOCH EINE KINGSMAN – UNBEQUEME WAHRHEIT THE GOLDEN CIRCLE Elf Jahre nach der oscarprämierten Doku Eine unbequeme Wahrheit ermittelt Ex-US-Vizepräsident Al Gore den Status quo: Wie steht es um die Erde? Was hat die vergangene Dekade im Kampf gegen den Klimawandel gebracht? Gore dokumentiert Veränderungen – im Guten wie im Schlechten. Als VOD zu sehen.

Als ein minderjähriger Outlaw als Gentleman-Agent rekrutiert wurde, bedeutete das rasanten Style, Witz und CGI, eine namhafte Besetzung und eine starke Nachwuchshoffnung (Taron Egerton) – und mit Matthew Vaughn (Kick Ass) einen euphorischen Regisseur. In Teil 2 geht‘s ähnlich rund zur Sache. Ab 02.02. als VOD zu sehen.

MOTHER!

E

s klopft an der Tür und davor steht ein Fremder, der behauptet, auf Zimmersuche zu sein, er sei hierher geschickt worden, in das angebliche Bed & Breakfast, das natürlich gar keines ist. In das Heim eines namenlosen Paares (Jennifer Lawrence und Javier Bardem) drängen ein Mann (Ed Harris) und seine Frau (Mi-

chelle Pfeiffer), die Söhne der beiden werden folgen. Die Situation ist befremdlich und beängstigend – das aber scheinbar nur für die Hausherrin, die diesen Ort bis ins kleinste Detail restauriert hat. Darren Aronofsky gestaltet einen Albtraum in den eigenen vier Wänden: Die Fremden neh-

VIKTORIA & ABDUL Stephen Frears (Die Queen, 2006) erzählt einmal mehr von den britischen Royals: von der Freundschaft zwischen Queen Victoria und Abdul Karim, einem jungen, aus Indien stammenden Diener. OscarPreisträgerin Judi Dench setzt sich 20 Jahre nach Ihre Majestät Mrs. Brown erneut als Queen Victoria auf den Thron. Ab 03.02. als VOD zu sehen. men Raum ein, den „sie“ ihnen eigentlich nicht gewähren will, und als „sie“ durch die Sachen der ungebetenen Gäste (besonders toll: Michelle Pfeiffer) geht, stellt „sie“ fest, dass die Invasoren ein Foto ihres Mannes mit sich herumtragen. „Was hast du in ihren Sachen zu suchen?“, erwidert dieser nur kühl auf die Konfrontation. Darren Aronofsky (Black Swan, Requiem for a Dream) schafft einen intensiven Thriller, der voller Zeichen und Ahnungen steckt. Überraschend und ungeheuer fesselnd. Ab 26.01. als VOD zu sehen.

Als erste Kinokette im deutschsprachigen Raum hat Cineplexx – mit dem VOD-Anbieter CHILI – sein Angebot auf Kino in den eigenen vier Wänden erweitert. Cineplexx2go läuft ganz ohne Abopflicht, ohne Anmeldegebühr, ohne Bindungszeiten – zu Hause und unterwegs. Filme schon ab € 1,99 streamen. Ganz ohne Abo. Auf allen Endgeräten. DOT.MOVIE 75

074_SERIEN_CPXX2GO_047_k.indd 75

17.01.18 17:40


s è r aP

sPecK!

dEr bIg mAc bAcoN. Nur noch bis 14.02.2018 In allen teilnehmenden Restaurants in Österreich. Solange der Vorrat reicht.

McD_DOT_Magazin_Big_Mac_Bacon.indd 1

12.01.18 09:29


15 SEITEN

DOT.MUSIC & GAMES Wiedergeburt Ja, es war still um Franz Ferdinand geworden. Und Gitarrist Nick McCarthy hat sich letztes Jahr verabschiedet, um sich seiner Familie zu widmen. No bad feelings. Aber einen Einschnitt bedeutete es dennoch. Da kam mit Julian Corrie als Ersatz gerade der richtige Kick, um sich neu aufzustellen – nicht nur personell, sondern vor allem musikalisch. Denn FF sind noch überbordender und noch euphorischer geworden. Die Spielfreude ist auf dem am 9. Februar erscheinenden Album Always Ascending jedenfalls hörbar vorhanden; ob die Band noch ähnliche Relevanz besitzt wie zu Zeiten von Take Me Out, wird sich weisen. Wir schätzen, dass nicht nur die alte Fangemeinde sich über das knackige Album freuen wird, sondern auch neue Fans gewonnen werden dürften: In ihrer Nische sind sie nämlich einzigartig. franzferdinand.com

Wiederwiedergeburt Na, schau mal einer an! Nachdem sich eingefleischte Retrogamer um die Nintendo Switch scharen, ist dieser Release quasi ein aufgelegter Elfer: Am 22. Februar erscheint Pac-Man Championship Edition 2 Plus von Bandai Namco für besagte Konsole. Das „Plus“ im Namen hat es allerdings in sich, denn neben den bereits bekannten Modi und Features des ursprünglichen Spiels haben die Hersteller dem neuen Release einen ziemlich sensationellen zusätzlichen Modus spendiert: Nun kann man nämlich kooperativ auf Geisterfraß gehen, um auf diese Weise gemeinsam Levels zu säubern. In Verbindung mit den teilbaren Switch-Controllern wird das mit Sicherheit für ein neuartiges Pac-Man-Feeling sorgen. Ob man damit allerdings eine jüngere Zielgruppe anspricht, sei dahingestellt – eher freut sich die ältere Garde Videospielbegeisterter. bandainamcoent.com

FELIX JAEHN. CALEXICO. VANCE JOY. BØRNS. BART BUDWIG. BRETT. FIRST AID KIT. LEN SANDER. BLACK EYED PEAS. CARDI B. EMA. JACK WHITE. TOCOTRONIC.

077_SUBMUSIC_047_dzp.indd 77

18.01.18 14:02


Let the music play

Okay, es mag vielleicht ein wenig frisch draußen sein. Und nass und grau. Aber das macht nichts: Mit dem richtigen Sound wird es gleich viel, viel kuscheliger. Anbei ein paar Anregungen. CARDI B. BARTIER CARDI Bamm, die Gute will es wirklich wissen: Ihre Videos haben insgesamt Klicks in Milliardenhöhe, die aktuelle Single steht nach kurzer Zeit bereits bei rund 35 Millionen Views – und das ohne Video. File under: Sehr fetter Trap mit entsprechendem Rap. Liegt nicht nur im Trend, sondern dürfte etwas länger halten. EMA OUTTAKES FROM EXILE Sie wird immer besser und besser: Die ursprünglichen Noise- und Feedbackorgien sind zwar in Ansätzen immer noch vorhanden; hinzugekommen ist aber ein wunderschöner, darker Popfaktor, der an den Synthpop der 80er erinnert – mit tollen Vocals und den erwähnten Guitar-Anreicherungen. File under: Experimenteller Noise-Pop mit Gänsehautpassagen. JACK WHITE CONNECTED BY LOVE Jack is back – aber ohne weiße Streifen. Stattdessen hat er sich eine neue Top-Band zusammengestellt, um einen etwas anderen Sound zu realisieren. Und das klappt super: Der Song hat Chart-Qualität. File under: Jack White goes almost Imagine Dragons.

„Vinyl is the real deal. I’ve always felt like, until you buy the vinyl record, you don’t really own the album.“ Jack White

TOCOTRONIC ELECTRIC GUITAR Warum haben die Tocos so lange gebraucht, um in die Form der letzten Jahre zu kommen? Hammersong, Gänsehaut galore, einfach wunderschön. Bitte bleibt weiterhin so – zumindest ein bisschen. File under: Kann so nicht wirklich kategorisiert werden.

BRETT WUTKITSCH Absoluter Geheimtipp, der vermutlich nicht mehr lange einer sein wird: Diese Hamburger Jungs rocken, dass es eine Freude ist. Auch die Texte lassen aufhorchen – und wer Songtitel wie Ein schöner Tag (schade, dass Krieg ist) schreibt, kann nur super sein. Und das ist auch gleich der Anspieltipp. File under: Harter Vintage-Rock trifft auf zeitgemäße Abmischung und Arrangements. FIRST AID KIT RUINS Wow. Was die beiden Damen da hingelegt haben, ist ganz, ganz großes Tischtennis: Klingt fast so wie die Platte, die Adele leider nie gemacht hat. Erdiger, dramatischer und berührender. Und mit einer Stimme, die einen schmelzen lässt. Hach. *tränenausdenaugenwisch*Anspieltipp: Fireworks. File under: Großes Songwriting mit großen Refrains ohne Kompromisse. LEN SANDER THE FUTURE OF LOVERS Auch sehr fein: Elektropop der weniger vorhersehbaren Sorte, dafür aber mit Verstand arrangiert. Clevere Songs, vorgetragen von einer Stimme mit Esprit. Spannende Band – da kommt sicher noch mehr in naher Zukunft. File under: Electro meets Songwriting. BART BUDWIG SABAI In aller Kürze: Bart macht seit geraumer Zeit sein Ding, und das ist stark von Bluegrass und Folk beeinflusst – aber nicht nur. File under: Handgemachte Musik mit Story-Charakter.

78 DOT.MUSIC

078_NEW RELEASES 047.indd 78

18.01.18 14:18


„When someone is denying what they are, then that’s when things start to spiral down.“ will.i.am/Black Eyed Peas

BLACK EYED PEAS STREET LIVIN’ Man dachte ja schon, dass es vorbei sei mit den Black Eyed Peas – aber das stimmt nicht: Zwar ist Fergie bei diesem Track nicht mit von der Partie, doch was die drei rund um will.i.am abliefern, ist schlichtweg sensationell. Ein klassischer Hip-Hop-Track, der einerseits diverse Oldschool-Klischees verbrät, andererseits produktionstechnisch fast schon futuristisch ist. Der Text lädt zum Hinhören ein und ist das Gegenteil von Gangsterism: Vielmehr geht er zurück an die längst verloren geglaubten Wurzeln des Genres. Und das Video? Anschauen!

BØRNS BLUE MADONNA Wir hatten ihn mit seinem letzten Album in DOT.magazine – und seit damals ist viel passiert für den jungen Mann: Er konnte einige der größten Festivals bespielen, begleitete Charli XCX für zwei Monate und konnte soeben gemeinsam mit Lana Del Rey und dem Song God Save Our Young Blood für Aufsehen sorgen. Seine Stimme und sein Talent sind außerirdisch und man darf mehr als nur gespannt sein, was mit Børns und seinem neuen Album 2018 passieren wird. Wir bleiben jedenfalls weiterhin dran.

DOT.MUSIC 79

078_NEW RELEASES 047.indd 79

18.01.18 14:18


„Unsere Konzerte hier in Österreich sind für uns wirklich etwas ganz Besonderes.“ John Convertino

INTERVIEW: PETER ZIRBS, LOCATION: RUBY SOFIE VIENNA, TIME: 21. NOVEMBER 2017

80 DOT.MUSIC

080_CALEXICO_dz.indd 80

18.01.18 10:26


Return of the Underdogs

Sie waren niemals weg und sind trotzdem wieder da: Seit mehr als 20 Jahren begeistern Calexico mit ihrem cineastischen Gringo-Rock. Nun erscheint ihr formidables neues Album.

DOT.: Ihr kommt ja recht oft nach Österreich – gibt es da vielleicht eine Story? Joey Burns: Ja, wir waren wirklich schon oft hier. Da gibt es einige Geschichten; zum Beispiel, als wir ein Weingut in Oggau besucht haben. Die Besitzer sind Fans von Calexico, und so haben sie uns eingeladen. John Convertino: Es war großartig: Sie zeigten uns die Weingärten und ihr Haus; wir haben gemeinsam mit der Familie gegessen und wunderbaren Wein getrunken – es ist wirklich schön, wenn man auf der Tour echte Kontakte zu Menschen knüpfen kann. Und die Konzerte hier in Österreich sind wirklich etwas Besonderes. Joey Burns: Ja, das stimmt – ihr seid ein speziell großartiges Publikum! Ich erinnere mich an einen unserer ersten Gigs hier, es war in der Open Air Arena und es war saukalt. Wir gingen mit dicken

© City Slang

S

ie gelten als Wegbereiter des Desert-Rock und verbinden Mariachi, Folk, Rock und Latin zu einem dicht gewobenen Songteppich, der nicht nur gerne als filmisch bezeichnet wird, sondern sich auch bestens als Soundtrack eignet. So nebenbei sind Calexico allerdings auch für ihre moralische Standhaftigkeit und Unbestechlichkeit bekannt – also ein bisschen auch so etwas wie das amerikanische Gewissen; mit einem Herz für Underdogs. DOT. traf die beiden Hauptprotagonisten John Convertino und Joey Burns anlässlich des Releases ihres neunten Studioalbums The Thread That Keeps Us zum Interview.

Mänteln entlang des Donaukanals spazieren. Unvergesslich. Oder war es Salzburg? Menschliche Kontakte sind euch also wichtig. Joey Burns: Unsere Musik ist das Vehikel, das uns um die ganze Welt und hier her gebracht hat. Im Endeffekt wollen wir alle dasselbe: Frieden, eine intakte Umwelt, Menschlichkeit. Es ist schön, überall auf der Welt Gleichgesinnte zu treffen. Von diesen Themen handeln auch unsere Platten. Wobei die Musik erklärend wirkt, selbst wenn man den Text nicht versteht. Es ist immer wieder spannend, wie ein Song unterschiedlich interpretiert werden kann: Wenn ich einen Text schreibe, wird er von den Bandmitgliedern, den Zuhörern, der Familie oder den Journalisten jeweils unterschiedlich aufgefasst. Aber das Feeling der Musik bringt die Message trotzdem rüber. Wie ist das neue Album entstanden? John Convertino: Wir haben auch diesmal wieder beschlossen, für die Aufnahmen aus Tucson rauszukommen. Das hat uns wirklich gutgetan – denn wir sind Ehemänner und Väter, mit allen Pflichten, die dazugehören. Da fällt es schon schwer, sich auf das

Musikmachen zu konzentrieren. Wir haben im Panoramic House mit unserem alten Freund und Recording Engineer Craig Schumacher an der Küste von Northern California aufgenommen – ein aus Schutt und Schiffsschrott gebautes Anwesen mitten in der Natur, quasi am Ende der Welt, mit Blick auf den Ozean. Es war drückend heiß, aber vom Meer kam ständig eine erfrischende Brise; sich ohne Unterbrechung in der Natur aufzuhalten, war äußerst inspirierend. Die Dramatik dieser Umgebung ist definitiv auch in die Aufnahmen eingeflossen. Als ich einmal einen Drum-Take aufgenommen habe, schaute plötzlich eine Rehfamilie beim Fenster rein. Ihr meintet vorhin, ihr seid für eine gewisse Zeit dem familiären Umfeld entflohen. Wie machte sich das bemerkbar? Joey Burns: Anfänglich hängt man ständig am Telefon und fragt nach, ob daheim eh alles okay ist. Das lässt nach. Und das Coole ist: Da draußen konnten wir einfach mal aufbleiben, so lange wir wollten – ohne jemanden zu stören oder aufzuwecken. Man konnte auch mal ein Gläschen mehr trinken, ohne sich Gedanken machen zu müssen. Ich konnte laut sein. Und man inspiriert sich gegenseitig, weil man auch über viele Themen in Ruhe quatschen kann. Zum Beispiel während man den Ozean entlangspaziert. Oder während man gemeinsam kocht. Oder sich gegenseitig Platten vorspielt. Auch Freunde und Familie sind gelegentlich auf Besuch gekommen. Und wir haben es geschafft, ein neues Album aufzunehmen. casadecalexico.com DOT.MUSIC 81

080_CALEXICO_dz.indd 81

18.01.18 10:26


Wunderkind

Er sieht aus wie der nette junge Kerl von nebenan. Doch von Felix Jaehns jugendlich unverdorbener Erscheinung sollte man sich nicht täuschen lassen: Er hat eine Weltkarriere am Laufen.

FRÜH ÜBT SICH ... Nun gibt es allerdings Stimmen, die Jaehn unterstellen, mit ein bisschen Computertrickserei zum Erfolg gekommen zu sein. Tja, wenn es so einfach wäre, hätten wir wohl alle schon einen Nummer-einsHit. Haben wir aber nicht. Und Felix Jaehn begann – sehr zum Leidwesen seiner Eltern – bereits im Alter von sechs Jahren Geige zu lernen. Zwar hat er parallel dazu auch viel Zeit in Sport investiert

© Universal Music

E

s soll seine Leistung keinesfalls schmälern. Doch Felix Jaehn ist einer dieser Fälle im Musicbiz. Einer, bei dem man dreimal nachfragt ob des Namens. Einer, bei dem man überzeugt ist, noch nie etwas von ihm gehört zu haben. Und wenn man sich dann seine Songs zu Gemüte führt, kommt dieser Aha-Effekt: Doch, klar, kenn ich. Was, und das ist auch von ihm? Wie, und das etwa auch? Man kennt in Wirklichkeit jede seiner Auskopplungen – schließlich werden sie auch von diversen Radiostationen rauf und runter gespielt. Zu Recht, denn seine Songs sind eine perfekte Mischung aus Clubbezug, Soul und Pop und Charts. Mit dem am 16. Februar erscheinenden Album I veröffentlicht Jaehn nun sein erstes Album; daran interessant ist, dass seine ersten großen Hits nun auch schon zwei, drei Jährchen zurückliegen: Mit seiner Bearbeitung des Songs Cheerleader schaffte er es 2014 sogar auf den ersten Platz in den US-Charts. Damals war er übrigens gerade mal 19 Jahre alt.

und dafür sogar zeitweilig der Musik den Rücken gekehrt, aber mit 16 Jahren war er wieder zurück in seinem Element. Er begann, sich als DJ zu betätigen – vordergründig deshalb, weil er einfach gerne auf den Partys seiner Freunde für die Musik sorgen wollte und es ihm großen Spaß bereitete. Und das ist wohl einer der besten Gründe, um Musik zu machen. Vielleicht ist ein Geheimnis seines Erfolgs, dass er das Musikbusiness zwar als Plan A betrachtet hat, sich aber darauf nicht verlassen wollte – worüber seine Eltern wiederum recht froh waren, denn mit der DJ-Tätigkeit ihres Sohnemanns konnten sie anfänglich nicht allzu viel anfangen. Also machte er vorbildlich sein Abitur, sprich Matura, und besuchte anschließend die Point Blank Music School in London, bevor er wieder nach Deutschland zurückkehrte, um dann dort BWL dual mit Medienmanagement zu studieren. Denn das interessiert ihn bis heute und stellt also so etwas wie den Plan B in seinem Leben dar. … WER EIN MEISTER WIRD Doch ach, die elterliche Freude über das Studium währte nicht lange: Dann kam der Erfolg, und

das Studium war Geschichte. Mittlerweile sind aber auch seine Eltern überzeugt, dass er wohl die richtige Entscheidung getroffen hat – und sie mögen seinen Sound. Nach sechs Jahren Geigenüben kann man den Sinneswandel verstehen. Vom Erfolg seiner ersten Produktionen war er selbst ziemlich überrascht. Er meinte einmal, dass sich sein Leben binnen kürzester Zeit von Grund auf verändert hat: Gerade eben noch hatte er in seinem Schlafzimmer ein paar Songs produziert – und schon wird er weltweit herumgereicht und führt in vielen Ländern die Charts an. Diesen Überraschungsmoment kann man ihm nicht übelnehmen, denn er hat ihn auch gleich positiv genützt. Seiner gelungenen, weil sehr soulful und oldschool angelegten Interpretation von Ain‘t Nobody (Loves Me Better) ist man in den letzten zwei Jahren in ganz Europa nicht entkommen – dazwischen beteiligt sich Jaehn auch an anderen Projekten und Kollaborationen, wenn auch mit wechselndem Erfolg. Für das kommende Albumdebüt sieht es momentan gut aus, denn die aktuelle Singleauskopplung Like a Riddle lässt sich schon mal ganz gut an. So bleibt es also weiter spannend, ob der sympathische und talentierte Felix Jaehn mit seinem Debüt I dort anschließen wird, wo ihn seine auch von Tropical House beeinflussten Produktionen bislang hingeführt haben: nämlich in die oberen Chartpositionen. felix-jaehn.com

82 DOT.MUSIC

082_FELIX JAEHN_dz.indd 82

18.01.18 10:24


„Ohne Social Media wäre ich nicht da, wo ich heute bin“ Felix Jaehn

DOT.MUSIC 83

082_FELIX JAEHN_dz.indd 83

18.01.18 10:25


Der sanfte Riese Der 30-Jährige hat vor vier Jahren mit seinem Song „Riptide” den Grundstein für ein erfolgreiches Debütalbum legen können. Nun folgt sein zweites Studioalbum.

DER GESCHICHTENERZÄHLER Denn mehr noch als auf seinem Debüt beweist Vance Joy auf dem neuen Album Nation of Two sein Talent als manchmal romantischer, oft emotioneller und meist dennoch distanzierter Storyteller. Aber lassen wir ihn den Titel lieber selbst erklären: „Nation Of Two beschreibt ein perfekt in sich selbst ruhendes Pärchen“, meint der Künstler. „Ihre Welt beginnt und endet in dem Bett, das sie

© Warner Music

V

ance Joy kam mit seinem von Folk beeinflussten Sound gerade zur rechten Zeit: Man schrieb das Jahr 2014, und akustische Musik hatte wieder Hochkonjunktur. Der australische Singer/Songwriter hatte in seiner Heimat bereits ein Jahr vorher reüssieren können – und zwar mit einem bis heute gültigen Rekord, denn sein Hit Riptide kann die längste Verweildauer in den australischen Charts vorweisen. Dass er in Österreich ganz besonders gefeiert wird, dürfte weniger mit der Beinahe-Namensgleichheit der Länder zu tun haben als mit dem Umstand, dass der Deep House-Remix des heimischen Produzentenduos FlicFlac weltweite Erfolge feierte. Jedenfalls wurde es nach dem ersten Hype um den sympathischen Vance relativ rasch wieder ruhig – von über einer Milliarde Streams und zahlreichen Goldenen Schallplatten abgesehen. Doch das dürfte sich mit dem Release seines neuen Werkes wohl rasch ändern.

miteinander teilen, in dem Auto, in dem sie gemeinsam fahren oder auch an jedem Ort, an dem sie sich zusammen befinden. Die Idee ist, dass ihre Liebe zueinander ihrem Leben eine Bedeutung verleiht, einen Referenzpunkt, der ihrem Leben einen Sinn gibt.“ Es ist nicht falsch, wenn man Vance Joys Musik Frischverliebten empfiehlt – und genauso wenig falsch ist es, wenn man seine Songs unglücklich Verliebten als Trost anbietet. Das wiederum ist eine

Qualität, auf die nicht viele Künstler verweisen können. Um sich von der gelungenen Instrumentierung und der Vielfalt der Songs einen Eindruck zu verschaffen, empfehlen sich die ersten drei Auskopplungen Lay It On Me, Like Gold sowie We’re Going Home. SPORT UND MUSIK Vance Joy, der mit eigentlichem Namen James Keogh heißt, ist übrigens einer der seltenen Fälle, bei dem sowohl sportliches als auch musikalisches Talent in einer Person zu finden sind – so spielte er vor rund zehn Jahren als Verteidiger im Australian FootballTeam Coburg Tigers. Ob sich seine damaligen Gegner wohl vorstellen konnten, wie sensibel und romantisch Vance abseits des Spielfeldes sein kann? vancejoy.com

84 DOT.MUSIC

084_VANCE JOY_dz.indd 84

18.01.18 10:32


RAIFFEISEN. DEIN BEGLEITER.

DU BIST

AUF DER

SUCHE?

Wir haben das Gesamtpaket. Die Basis ist dein Jugendkonto mit gratis Unfallversicherung.* Dazu gibts alle Bankleistungen, die du brauchst. Fürs Sparen, Vorsorgen und Finanzieren. raiffeisenclub.at/sbg

raiffeisenclubsalzburg * Die Raiffeisenbank übernimmt die Kosten für das Jugendkonto und das Basispaket der Unfallversicherung bei Neueröffnung eines Jugendkontos bis zum 19. Geburtstag bzw. 24. Geburtstag für Studenten, danach gilt die Raiffeisen Jugend-Staffel. Die Übernahme der Kosten bei Studenten erfolgt bei regelmäßiger Vorlage der Inskriptionsbestätigung. Versichert sind alle Inhaber eines Jugend-/oder Studentenkontos der Raiffeisenbanken im Bundesland Salzburg ab Kontoeröffnungsdatum 01.03.2017. Der Versicherungsschutz beginnt mit der Eröffnung des kostenlosen Jugend- und Studentenkontos und endet, sobald das Konto kostenpflichtig oder geschlossen wird. Bei Studenten endet der Versicherungsschutz jedenfalls mit dem 24. Geburtstag. Angebot gültig in allen teilnehmenden Raiffeisenbanken.


DLC

TEXTE: PETER ZIRBS

Zwischensequenz

What happens in Las Vegas ... ... bleibt in diesem Falle sicher nicht in Las Vegas: Die neben der IFA in Berlin größte Messe für Unterhaltungselektronik, die CES, präsentierte von 9. bis 12. Jänner so ziemlich alles, was dieses Jahr technisch relevant werden will. Ob das in der Praxis dann auch wirklich so geklappt hat, werden wir spätestens in einem Jahr wissen – dennoch gilt die CES als verlässlicher Anzeiger des momentanen State-of-the-art in Bezug auf Errungenschaften der Unterhaltungselektronik – wie beispielsweise das selbstreinigende Katzenklo (siehe Foto).

Runterladbare Inhalte.

Es gibt wohl kaum einen Besucher, der wirklich alle Attraktionen der CES gesehen haben kann – es sind nämlich rund 3.900 Firmen und Aussteller, die sich für den Zeitraum von vier Tagen in die Schlacht werfen, um ihre Produkte und Visionen dem geneigten Publikum näherzubringen. Ein wie immer heißes Thema ist das Fernsehen: Nach HD sind 4K, 5K und 8K die nächsten Benchmarks, wenn es um ultrahohe Auflösung geht. Ob davon allerdings das gesendete Programm inhaltlich besser wird, sei dahingestellt. Ebenfalls ein großes Ding sind „smarte“ TV-Geräte, die dank Amazon Alexa und Google Assistant auf Zuruf reagieren. Und das gilt nicht nur für TV, sondern auch für alles andere, das man irgendwie mit virtuellen Assistenten ausstatten kann – vom smarten Staubsauger bis zum Spielzeugroboter. Gemeinsam mit Augmented Reality wohl das Thema 2018 schlechthin. Ebenfalls interessant: Mit 5G kommt ein neuer Mobilfunkstandard, der für deutlich höheren Datendurchsatz und damit für wesentlich schnellere Übertragungszeiten sorgt – und das wird sich in allen Bereichen bemerkbar machen.

Assassin’s Creed Origins | Die Verborgenen heißt der am 23. Jänner für alle Plattformen erschienene erste DLC für Assassin’s Creed Origins: Dabei dreht sich alles um das Wachstum der Bruderschaft. Spieler werden vier Jahre nach den Geschehnissen von Assassin’s Creed Origins im Sinai, einer neuen Region der Welt, auf eine römische Besatzungsmacht stoßen. Diese Erweiterung erhöht die Level-Grenze auf 45, womit Spieler ihren Charakter noch weiter verbessern und anpassen können. Spieler haben Zugang zu vier neuen legendären Waffen, einem neuen Outfit, zwei neuen Reittieren und vielen weiteren Waffen sowie zwei weiteren Levels für alle hergestellten Ausrüstungsgegenstände. ubisoft.com

TOOLS FÜR DIE ELITE Die bekanntermaßen qualitativ hochwertigen drahtlosen Surround-Headsets Stealth 700 von Turtle Beach haben mit dem Modell Stealth 700X nun auch ein entsprechendes Pendant für die Xbox bekommen: Neben gutem kabellosen Game- und ChatAudio bietet das Stealth 700X-GamingHeadset für Xbox auch aktive Störgeräusch-

unterdrückung und Bluetooth-Konnektivität mit App-basierten Einstellungen und Turtle Beachs einzigartigem ProSpecs-Design für Brillenträger. Außerdem besitzt das Headset die firmeneigene SuperhumanHearing-Option. Das Stealth 700X ist zum empfohlenen Verkaufspreis von € 149,99 verfügbar. turtlebeach.com

86 DOT.GAMES

086_ZWISCHEN CIVILIZATION_dz.indd 86

18.01.18 10:22


lässt keine Antwort erwarten, die unbiased ist. Recht hat Matt Gorman, VP of Marketing bei 2K, dennoch: „Sid Meiers Civilization ist die am längsten bestehende Spielereihe von 2K. Wir freuen uns sehr darauf, den Fans diese spannende, dynamische Erweiterung zu präsentieren, mit der sie Civilization VI auf eine völlig neue Art erleben werden“, so der Marketingprofi. „Ein Jahr lang haben wir neue Inhalte und Aktualisierungen für Civilization VI entwickelt, die nun in die Erweiterung Civilization VI: Rise and Fall eingeflossen sind. Es ist der perfekte Zeitpunkt für Veteranen und Neulinge, noch eine Runde zu spielen und ihre Zivilisationen weiter aufzubauen.“ Das lassen wir jetzt einfach mal so stehen!

Ziemlich zivilisiert

Das bereits 2016 erschienene Spiel Civilization VI erfährt mithilfe eines massiven DLCs eine ebenso massive Aufwertung – und sollte daher Pflicht für alle Fans des Spiels sein.

C

ivilization VI kam im Oktober 2016 für Windows und MacOS auf den Markt und konnte nahtlos an dem Erfolg der seit 1991 bestehenden Reihe anknüpfen. Schließlich gilt Civilization mit bislang rund 33 Millionen verkauften Einheiten als eines der erfolgreichsten Spiele ever und brachte seinem Erfinder Sid Meier ewigen Ruhm in der Videospielbranche ein. Nun ist zwar kein neues Civilization erschienen, aber zumindest fast: Am 8. Februar wird Civili-

zation VI: Rise and Fall veröffentlicht – und das ist insofern bemerkenswert, weil es den bereits bekannten Titel deutlich erweitert und solcherart Spielspaß und -tiefe dramatisch erhöht. Daher gilt also Alarmbereitschaft für die zahllosen Fans der Spielserie. NACKTE BEGEISTERUNG Gut, einen Marketingmenschen des Publishers zu seiner Meinung zum Spiel zu befragen,

IN HÜLLE UND FÜLLE Alle Neuheiten und Erweiterungen hier aufzuzählen, würde den Rahmen bei Weitem sprengen, daher belassen wir es bei einem kurzen Teaser: Die Erweiterung führt neue Große Zeitalter – ein neues Loyalitätssystem für Städte und neue Gouverneure – ein. Gleichzeitig werden die bestehenden Diplomatie- und Regierungssysteme weiter ausgebaut; es gibt neun neue Anführer sowie acht neue Zivilisationen, eine Vielzahl neuer Einheiten, Bezirke und Wunder und noch viele weitere Neuerungen. In Zukunft können die Spieler ihr Reich in ein Goldenes Zeitalter des Wohlstands führen oder nach einem Dunklen Zeitalter triumphierend in ein unvergessliches Heldenzeitalter einziehen. Dazu Anton Strenger, Lead Designer bei Firaxis Games: „Die neuen Features dieser Erweiterung werden Spieler auf eine Weise herausfordern und belohnen, wie es das in den 26 Jahren der Civilization-Reihe noch nie gegeben hat.“ 2k.com DOT.GAMES 87

086_ZWISCHEN CIVILIZATION_dz.indd 87

18.01.18 10:22


TEXT: PETER ZIRBS

Wo ist Solid Snake?

Nicht unspannend: Nach dem Weggang eines der wichtigsten Köpfe im Entwicklerteam kommt nun ein Spin-off der legendären und erfolgreichen Serie. Der Hauptdarsteller ist allerdings nicht mit von der Partie.

T

ja, und so nebenbei konnte die Metal Gear-Serie im vergangenen Jahr einen runden Geburtstag feiern: 30 Jahre war es 2017 her, dass Konami den Titel Metal Gear veröffentlichte – und zwar für NES und MSX2. Damit begründete der Publisher mehr oder weniger das Stealth-Genre, auch wenn das eher dem Zufall geschuldet war: Der Heimcomputer MSX2 war nämlich technisch zu limitiert, um das eigentlich als Shooter geplante Spiel wie gewünscht darstellen zu können. Also entschloss sich Hideo Kojima, der Kopf hinter Metal Gear, eine andere Variante zu versuchen: Statt üppigen Ballereien lenkte er den Fokus auf das geräuschlose, unsichtbare Schleichen. Damit war ein neues Genre geboren, und die Spielerinnen und Spieler waren begeistert. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Metal Gear-Serie zu einem echten Klassiker und Evergreen – eine Ankündigung von einem neuen Ableger reichte, um Fans wie Presse vor Freude im Kreis hüpfen zu lassen. Wie ist das aber beim

am 20. Februar erscheinenden Metal Gear Survive? Und wieso heißt das überhaupt so? KLASSISCHER SPIN-OFF Wie aufmerksamen Aficionados der Serie längst aufgefallen ist: Der Titel alleine verrät bereits, dass es sich hierbei nicht um eine reguläre Fortsetzung der Reihe handelt. Denn die müsste korrekt Metal Gear Solid VI heißen. Tut sie aber nicht, und so ist der Name des Spiels Programm: Metal Gear Survive ist ein Ableger im MGS-Universum, bei dem es allerdings nicht um Stealth, sondern um actionreiches Überleben im Kampf gegen rotäugige Zombies geht. Das alleine wäre noch nicht so prickelnd – spannender wird es durch die Tatsache, dass man nicht alleine unterwegs ist, sondern im Koop-Modus auf Zombiejagd geht. Zwar gibt es auch einen dezidierten Story-Modus, der als Singleplayer zu bewältigen ist, doch der dient eher zur Erklärung der Umstände, woher die Zombies kommen und worum

88 DOT.GAMES

088_GAMES METAL GEAR_dz.indd 88

18.01.18 10:34


es geht – wer hofft, mehr über das eigentliche MSGUniversum zu erfahren, wird wohl auf den nächsten regulären Teil der Serie warten müssen. IT’S ALL ABOUT THE BASE Mit drei Mitstreitern gilt es, eine Basis aufzubauen und gegen immer hartnäckigere Zombies zu verteidigen. Zu diesem Behufe editiert man seinen eigenen Kämpfer, den man im Laufe des Spiels aufrüsten und in bestimmten Waffengattungen spezialisieren kann. In der Praxis bedeutet das, dass sich die Spieler quasi aufteilen, um etwa die Bereiche Verteidigung und Bewaffnung abzudecken – ein System, das bei Metal Gear Survival ganz besonders gut funktioniert und dank einer Vielzahl von Parametern stark ins Detail geht. Auch die taktische Komponente kommt dabei nicht zu kurz, und es empfiehlt sich, mit seinen Mitstreitern zu kommunizieren, um sich abzusprechen. Dank der bereits im letzten Teil verwendeten Engine sieht das Spektakel exzellent aus – und spielt sich auch so. Es scheint, als hätte Konami alles drangesetzt, nach dem Abgang von MGS-Mastermind Hideo Kojima einen Hit zu landen und die Vorfreude auf MSGVI nach allen Kräften zu schüren. Daran ist nichts falsch. Und die Zombie-Thematik scheint momentan ohnehin ein Selbstläufer zu sein – vorausgesetzt, Gameplay und technische Umsetzung stimmen. In diesen Belangen braucht sich der Titel auch tatsächlich nichts vorwerfen zu lassen. GUT UMGESETZT UND UNTERHALTSAM Und so ist Metal Gear Survive zwar ein sehr untypischer Metal Gear-Titel, aber er hat durchaus seine Berechtigung: Das Spiel ist wie bereits erwähnt sehr actionreich und macht vor allem in den Koop-Modi besonders viel Spaß. Es ist außerdem gut möglich, dass mit dieser Veröffentlichung ein neues MGS-Publikum herangezüchtet wird, das dann bei der regulären Fortsetzung ebenfalls zuschlägt. Das wiederum soll nicht heißen, dass eingefleischte Fans der Serie nicht unbedingt ein Auge auf das für PC, PS4 und Xbox One erscheinende Metal Gear Survive werfen sollten – es zahlt sich nämlich definitiv aus. konami.com

DAS ORIGINAL.®

b 5-Stern-Location. b US-TV-Kommentar. b All-U-Can-Eat & Drink.

AM 4. 2. IM MARRIOTT.

(Bier & alkoholfreie Getränke)

Tickets bei wienticket.at und im Vienna Marriott Hotel

DOT.GAMES 89

088_GAMES METAL GEAR_dz.indd 89

18.01.18 10:34


Sicher nicht 08/15

Die Entscheidung zum Remake/Remaster des bald 13 Jahre alten Spiels ist zwar gewagt, hat aber ihre Berechtigung: Damals wie heute stellt „Shadow of the Colossus“ eine Besonderheit im Videospielbiz dar.

W

ir können uns noch gut erinnern, wie Shadow of the Colossus für Aufregung und Verwunderung gesorgt hat; damals, als das Spiel 2005 für PS2 erschienen ist. Das Erstaunen war berechtigt, denn SOTC passte so gar nicht in das gängige Schema der Videospiel-Genres – und daran hat sich bis heute nichts geändert. Denn das Abenteuer des Hauptprotagonisten Wander und seines einzigen Begleiters, dem Pferd Agro, ist ein ganz besonderes: Er will seine Geliebte Mono wieder zum Leben erwecken. Bei so gut wie jedem anderen Spiel würden Horden von Gegnern und zahllose Intrigen auf unseren jungen Helden einprasseln, um ihn zu Spielende als glücklichen Sieger zeigen zu können. Bei SOTC ist das alles ein wenig anders, denn Tempo und vordergründige Action werden völlig aus dem Spiel herausgenommen, um stattdessen ein nahezu buddhistisches Erlebnis zu etablieren. Das war 2005 ein ziemlich aufregendes und neues Konzept – und das ist es jetzt im Jahre 2018 immer noch.

IMMER MIT DER RUHE Der Eindruck war ein bleibender: Minutenlang auf seinem treuen Gaul in die Steppe reiten und auf weitere Anhaltspunkte hoffen. Das war bereits damals ein äußerst ungewöhnliches Konzept, denn bekanntermaßen versucht man das Publikum seit geraumer Zeit mit überraschenden Ereignissen und schnell getakteter Action bei der Stange zu halten. Bei SOTC hingegen ist man froh, wenigstens stückerlweise ein bisschen Durchblick zu erlangen. Langweilig ist das Spiel aber dennoch nicht, und immerhin gibt es ja auch Kämpfe – aber auch die haben es in sich. Denn seit Jahr und Tag hat man es in Videospielen mit Horden von Gegnern zu tun, die letztendlich von einem Bossgegner abgelöst werden. SOTC hingegen zäumt das Pferd von hinten auf: Insgesamt gilt es, 16 Kolosse mit dem magischen Schwert und Bogen zu besiegen, um der Erweckung Monos von den Toten näherzukommen. Und diese Kämpfe sind einzigartig, wie auch das Spiel einzigartig ist: Sie alle sind von der Mythologie und der Natur inspiriert.

90 DOT.GAMES

090_GAMES_SOTC_047_dz.indd 90

18.01.18 10:38


„Erhebe dein Schwert zum Licht und gehe zu dem Ort, wo das Licht des Schwertes sich sammelt.“ Dormin; SOTC

NICHT FÜR DIE BREITE MASSE Bereits bei Erscheinen sorgte das Spiel für viel Aufregung; Verkaufsrekorde konnte man trotz vieler Auszeichnungen und hervorragender Pressekritiken allerdings keine knacken: Zu ungewöhnlich und philosophisch ist der Ansatz von SOTC. 2011 wurde Shadow of the Colossus nach einer öffentlichen Abstimmung zu den 80 Spielen gewählt, die das Smithsonian American Art Museum in seiner Ausstellung The Art of Video Games präsentierte – daran lässt sich ungefähr erkennen, welchen künstlerischen Stellenwert das in Japan entwickelte Spiel hatte. Umso erfreulicher, dass es am 7. Februar zu einer erneuten Veröffentlichung des Titels kommt. Und natürlich handelt es sich dabei nicht um eine 1:1-Umsetzung, sondern um eine Mischung aus Remaster und Remake: Zwar ist das Gameplay weitestgehend gleich geblieben; der technischen Umsetzung hat man aber einige Updates spendiert. So erstrahlt das Spiel in optisch neuem Glanze – zwar kann es mit aktuell entwickelten Titeln grafisch nicht ganz

mithalten, aber der Vergleich mit den Vorläufern zeigt, wie viel sich in der aktuellen Version getan hat: Die Umgebungen wie auch die Kolosse können mit sichtbar mehr Details aufwarten, und die Lichtverhältnisse sind vergleichsweise sensationell und tragen viel zur seltsam entrückten Atmosphäre von SOTC bei. FÜR FEINSPITZE Und so wird Shadow of the Colossus weiterhin ein Spiel für echte Feinspitze bleiben. Wir gehen allerdings davon aus, dass es derer weltweit wohl einige gibt – und dass der Publisher vermutlich ohnehin nicht mit einem Bestseller rechnet. Aber gerade das macht diesen Titel zu etwas wirklich Besonderem. Erscheinen wird dieser Leckerbissen, bei dem es um Erkundung, Plattformen, Rätseln und Action geht, exklusiv auf der PS4. Wer es noch nicht gespielt oder gesehen hat, sollte es sich unbedingt zu Gemüte führen; vor allem, wenn man bei Videospielen das Außergewöhnliche sucht. playstation.at DOT.GAMES 91

090_GAMES_SOTC_047_dz.indd 91

18.01.18 10:38


ALLE IN

GEMEINSAM MEHR. WWW.ROTESKREUZ.AT/GETSOCIAL

#GETSOCIAL


11 SEITEN DOT.PLANER Calexico

Das neunte Calexico-Werk „The Thread That Keeps Us“ ist eine Momentaufnahme der Formation aus dem US-amerikanischen Arizona und überzeugt mit stilistischer Vielfalt und grenzenloser Kreativität. Im März ist die Gruppe im Linzer Posthof zu Gast.

www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 19. März, 20:00 Uhr, VVK: ab € 38,90

Beim internationalen Schlittenhunderennen am 3. und 4.3.2018 wird man in Sportgastein pures Grönlandfeeling erleben, wenn die Musher gekonnt durch Zurufe wie „gee“ und „hoo“ ihre Hundestärken über die Talhügel lenken. Die Zuseher können über 300 Hunde und 90 Musher aus 7 Nationen bewundern, welche im Skijöring und Pulka ihre Sprintrennen absolvieren. Wie es sich anfühlt, wenn die Hunde mit einem selbst Schlitten fahren, kann man in Gastein übrigens den ganzen Winter ausprobieren. www.gastein.com

© Peter Piberger

Kufengaudi mit Waueffekt

ARCADE FIRE. SUNRISE AVENUE. THE CHAINSMOKERS. NICK CAVE & THE BAD SEEDS. ALT-J. FEVER RAY. IAMX. ANDREAS FERNER. RUSSKAJA. HOLLYWOOD UNDEAD. A-HA. THUNDER.

093_SUBPLANER_047_k.indd 93

18.01.18 10:01


Arcade Fire

Neues Album, neue Tour: Arcade Fire gastieren im Sommer mit frischem Songgut in der Wiener Stadthalle.

B

is auf den Song „I Give You Power“, den Arcade Fire gemeinsam mit Mavis Staples im Jänner vergangenen Jahres veröffentlicht haben, war es seit ihrem Erfolgsalbum „Reflektor“ aus dem Jahr 2013 relativ ruhig um die Gruppe geworden. Nach einer vierjährigen Schaffenspause melden sich die Kanadier nun mit ihrem neuen Album „Everything Now“ zurück. Das Werk wurde in Zusammenarbeit mit den Produzenten Thomas Bangalter und Steve Mackey aufgenommen – beide Künstler konnten davor bereits Erfolgsalben von Musikgrößen wie Daft Punk und Pulp den

goldenen Schliff verpassen. Auch Produzent Markus Dravs, der an den Vorgängern „The Suburbs“ und „Reflektor“ mitgearbeitet hat, hatte bei „Everything Now“ wieder seine Finger im Spiel. Live gibt es das Werk im Juni bei einem Wien-

Sunrise Avenue Handgemachter Pop-Rock aus Finnland: Sunrise Avenue versüßen den Konzertsommer mit einer Show auf der Burg Clam.

N

ach gut vier Jahren seit ihrem Gold- und Platinprämierten Top-3-Album „Unholy Ground“ hat die finnische Truppe um den charismatischen Frontmann und „The Voice Of Germany“-Coach Samu Haber

www.stadthalle.com, Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 18. Juni, 19:30 Uhr, VVK: ab € 61,50

Konzert zu hören, wenn Arcade Fire mit ihren größten Hits und brandneuen Songs die Stadthalle unsicher machen werden.

„Heartbreak Century“ am Start. Nach restlos ausverkauften Headlinertouren quer durch Europa haben sich Sunrise Avenue eine wohlverdiente Pause gegönnt: „Mir wurde klar, dass ich dringend Abstand brauchte“, so der 41-jährige Sänger. „Abstand von Finnland, von der Band und von meinem bisherigen Leben. Also habe ich mir meine Gitarre geschnappt und bin zweieinhalb Jahre ganz alleine durch die halbe Welt gereist.“ Australien, Los Angeles, London, Kopenhagen, Helsinki, Berlin – verschiedene Einflüsse, die sich auf „Heartbreak Century“ wiederfinden. Zu klassischen Sunrise Avenue-Sounds wie rockige Gitarren und Samu Habers unverwechselbarer Stimme, gesellen sich moderne Urban-FolkElemente, die der Band eine frische Klagnuance verleihen. www.clam.at, Burg Clam, Sperken 1, 4352 Klam, 19. Juli, 18:00 Uhr, VVK: ab € 61,99

94 DOT.PLANER

094_OPENER_047_k.indd 94

18.01.18 09:49


Nick Cave & The Bad Seeds

Mit seinem Werk „Skeleton Tree“ und seiner versierten Band ist Nick Cave erstmals auf der Burg Clam zu Gast.

Alice merton

27.02.18 wuk

michael patrick kelly

10.05.18 Gasometer

INFO: www.clam.at, Burg Clam, Sperken 1, 4352 Klam, 28. Juni, 18:00 Uhr, VVK: € 71,99

S

eit Jahrzehnten besingt der Australier in seinen melancholischen Liedern den Schmerz und den Tod. Einen besonders persönlichen Schicksalsschlag erfuhr Nick Cave jedoch im Juli 2015, als sein 15-jähriger Sohn Arthur bei einem Sturz tödlich verunglückte. Auf dem aktuellen Album „Skeleton Tree“ verarbeitet Nick Cave den tragischen Verlust und lässt den Hörer deutlich spüren, wie ihn dieses schreckliche Ereignis aus der Bahn warf. Nach seinem umjubelten Wien-Auftritt im November vergangenen Jahres hat Nick Cave bereits sein nächstes ÖsterreichKonzert angekündigt. Seine leidenschaftlich vertonte Trauerarbeit wird der Künstler gemeinsam mit seiner Band im kommenden Sommer im atmosphärischen Ambiente der Burg Clam zum Besten geben. Wer Nick Cave bereits live erleben durfte weiß, dass seine Konzerte ein besonderes Ereignis sind, das lange im Gedächtnis bleibt. Neben neuem Songmaterial kommt das Publikum an diesem Abend aber auch in den Genuss, Klassiker wie „Red Right Hand“, „Nobody’s Baby Now“ und „Stagger Lee“ in einem außergewöhnlichen Liveformat zu erleben.

094_OPENER_047_k.indd 95

Michael malarkey 02.06.18 wuk

lena

DOT.PLANER 95 23.10.18 wuk

18.01.18 09:50


Nice Face

Der Blitz vom Pitz Das Pitztal Wild Face gilt als das härteste Freeride-Rennen auf Zeit.

Die Mauskarspitze auf der Schlossalm in Gastein wird am 3. März zum Abfahrtskriterium.

© open-faces.com / mia* maria-knoll.com

© Daniel Zangerl

N

ach der erfolgreichen Gastein-Premiere im letzten Jahr geht der Freeride Contest der Open Faces Tour in die zweite Runde. Und das Starterfeld kann sich sehen lassen, denn wer auf dieser nationalen FreerideSerie erfolgreich Punkte sammelt, kann sich für die Königsklasse – die Freeride World Tour – qualifizieren. Auch der Hang (das „ Face“) hat mit seinen 50 Steilheitsgraden einige spektakuläre Abfahrtslinien zu bieten. Tausende Zuschauer verfolgten daher den Contest im Gasteinertal letztes Jahr per Livestream, und viele waren auch vor Ort in den Zuschauerbereich auf der Schlossalm gekommen, um beim Bewerb hautnah dabei zu sein. Die waghalsigen Rides der Athleten sorgten mit DJs und Kommentatoren für eine ausgelassene Stimmung: „Toll, jetzt auch einen Contest in Gastein zu haben“, freute sich auch Lokalmatadorin und Filmemacherin Sandra Lahnsteiner: „Das Niveau ist unglaublich hoch und zeigt, wie hart der Weg in die Freeride World Tour ist. Es ist schön, dass Gastein jetzt ein Teil davon sein darf. Besser hätte der Start nicht laufen können.“ Die Zuseher und Fahrer können sich daher auch heuer auf einen Top Event in der Thermenmetropole freuen. www.open-faces.com www.gastein.com

D

as Pitztal Wild Face ist der einzige Wettbewerb in dieser Disziplin, bei dem es nur um die Geschwindigkeit geht und die Ideallinie frei gewählt werden kann. Für das neunte Pitztal Wild Face vom 8. bis 11. März 2018 kommen die besten Freerider zum Pitztaler Gletscher, um sich im Minutentakt vom Mittagskogel auf 3173 Metern ins Tal zu stürzen. Das Ziel in Mandarfen liegt 1510 Höhenmeter weiter unten und ist 4,6 Kilometer entfernt. Die Schnellsten schaffen den waghalsigen Ritt durch unpräpariertes Gelände in unter sechs Minuten und werden im Zielbereich jubelnd von den Zusehern empfangen. Normalsterbliche OffpisteFahrer benötigen für die Abfahrt übrigens über eine Stunde! Das spannende Rennen macht den Event auch zu einem offiziellen Qualifikationslauf im Kalender der Freeride World Tour. Das Rahmenprogramm in entspannter Atmosphäre genießen dann Fahrer wie Zuschauer gleichermaßen, bevor es zur After Race Party in den Hexenkessl geht. www.pitztal-wildface.com www.pitztal.com

96 DOT.PLANER

096_SPORT_047_d.indd 96

17.01.18 19:43


© ampand.at

3-mal Meister

D

Bei den Austrian & German Masters wird im Big Air, Slopestyle und in der Halfpipe um die Meisterschaft gesprungen.

er KPark im Kühtai von 22. bis 24. März 2018 verspricht Freestyle auf höchstem Niveau und garantiert eine würdige Österreichische und Deutsche Meisterschaft. Herausragende Leistungen, legendäre Partys, unvergessliche Momente sowie einzigartige Geschichten

sind über die Jahre rund um die MASTERS entstanden. Heute gilt der Event als eine länderübergreifende Erfolgsstory. Die N.ASA (New Austrian Snowboard Association) hat dabei die Events der VälleyRälley, der Qparks Tour und anderer nationaler Bewerbe in einer Wertung zusammengefasst,

um die besten 30 Slopstyler zum Finale im Küthai ihren Meister finden zu lassen Der Big Air und der Halfpipe Contest sind offene Bewerbe – das heißt, jeder österreichische und deutsche Shredder kann versuchen, sich beim Event seinen nationalen Titel zu holen. www.powdern.com

in nächsten Jahr. Die Spielwiese am Nordhang des Wildseeloder ist mit seinen weiten Powder-Feldern, steilen Rinnen und hohen Felsen für Fahrer und Zuseher jedes Jahr etwas Besonderes. Seit 2011 ist Österreichs Freeride-Hotspot Fieberbrunn Schauplatz der einzigen Etappe der FWT im deutsch-

sprachigen Raum. Vor allem die Österreicherinnen sind bei ihrem Heimrennen immer besonders stark. Die Titelverteidigerin und Fieberbrunn-Vorjahressiegerin Lorraine Huber aus Lech am Arlberg trifft dabei auf ihre Vorgängerin, die Gesamtzweite 2017 sowie Weltmeisterin 2015 und 2016, Eva Walkner aus Kuchl. Fahrerinnen wie Arianna Tricomi (ITA) und Kylie Sivell (CAN) werden allerdings alles geben, um die jahrelange Dominanz der Österreicherinnen zu durchbrechen, die zuletzt fünf FWT-Titel in Folge gewonnen haben. Besonderes Augenmerk bei den Skifahrern gilt Fabio Studer und Stefan Häusl und bei den Snowboardern Thomas Feurstein, der 2017 seine erste FWT-Saison auf Platz vier abschloss und letztes Jahr in Fieberbrunn sogar auf das Podium fuhr. www.freerideworldtour.com

Snowfever

© freerideworldtour.com / DOM DAHER

Fieberbrunn wird zum Hotspot der Freeride World Tour.

A

m 10. März 2018 geht es im Hotspot Fieberbrunn wieder heiß her – denn es ist der Tag der Vorentscheidung: Beim vierten und vorletzten Stopp der Freeride World Tour (FWT) 2018 geht es immerhin um die Qualifikation für das Finale in Verbier sowie die Tour-Teilnahme

DOT.PLANER 97

096_SPORT_047_d.indd 97

17.01.18 19:44


WIEN

PLANER

GLORIA Mark Tavassol und Klaas Heufer-Umlauf bilden das Duo Gloria, das sein aktuelles Album „Geister“ Ende Jänner im Wiener Flex präsentieren wird. INFO: www.flex.at, Flex, Donaukanal/Augartenbrücke, 1010 Wien, 26.+27. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: € 30,90

PARADISE WINTER FESTIVAL Neben neuem Deko-Konzept und massiven Soundsystems wird das Paradise Winter Festival mit Liveacts und DJs wie Insector, Antagon und Sesto Sento begeistern. INFO: www.oeticket.com, Admiral Dome/Hallmann Dome, Gutheil-Schoder-Gasse 9, 1100 Wien, 26. Jänner, 21:00 Uhr, VVK: € 41,40

ALT-J M

it ihrem Debütwerk „An Awesome Wave“ schlug die britische Formation im Jahr 2012 wie ein Komet in die internationale Musikszene ein und präsentierte damit einen einzigartigen Hybrid aus Indie-Pop, Folk, Art-Rock und Electronic. Neben Kritiker- und Fanlorbeeren haben die Briten mit dem Mercury Prize auch eine der größten zeitgenössischen musikalischen Auszeichnungen einheimsen können. Mit ihrem Nachfolgewerk „This Is All Yours“, das im Herbst 2014 alle Erwartungen übertraf, haben die Jungs aus Leeds manifestiert, dass sie außergewöhnlich gute, kreative und

unabhängige Musiker sind. In kurzer Zeit kletterte das Album auf Platz eins der britischen Charts und rangierte auch weltweit an den Indie-Chartspitzen. Vergangenes Jahr erschien ihr neues Album „Relaxer“, das bereits mit den Vorabsingles „3WW“ und „In Cold Blood“ Fans und Kritiker gleichermaßen begeistern konnte. Anfang Februar nimmt die Gruppe mit ihrem außergewöhnlichen Sound und neuem Songgut Kurs auf die Wiener Stadthalle. INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 03. Februar, 19:30 Uhr, VVK: € 49,60

FEVER RAY

F

INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 19. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 36,99

ever Ray ist zurück: Die schwedische Sängerin Karin Dreijer Andersson veröffentlichte vergangenen Oktober unter ihrem Künstlernamen völlig spontan ihr neues Studioalbum „Plunge“ – acht Jahre nach ihrem selbst betitelten Debüt. Bekannt wurde die Schwedin mit ihrer Band The Knife, die seit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Deep Cuts“ aus dem Jahr 2003 getrost als Wegbereiter der modernen, elektronischen Popmusik bezeichnet werden kann. Im Laufe der Zeit hat sich die Band immer weiter vom Pop entfernt und ist zunehmend experimenteller und avantgardistischer geworden, was seinen Höhepunkt im wild verspielten, nur schwer hörbaren Abschiedsalbum „Shaking The Habitual“ fand. Das Projekt Fever Ray war daher eine aufregende Abwechslung. Die asiatisch klingende Stimme von Karin Dreijer Andersson wurde mit tempo-reduzierten, japanischanmutenden Klängen vermischt. Das Ergebnis daraus war das 2009 erschienene Werk „Fever Ray“ – ein dunkles, geheimnisvolles Album, das zu den besten der ersten Dekade des aktuellen Jahrhunderts zählt. Ob das neue Werk mithalten kann, wird sich beim Wien-Konzert im Februar zeigen.

FALLING IN REVERSE Mit ihrem vierten Album „Coming Home“ stattet die US-amerikanische Punk-Formation um Frontmann Ronnie Radke der Arena einen Besuch ab. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 27. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: € 23,50

THUNDER Im Februar 2017 veröffentlichten Thunder ihr elftes Studioalbum „Rip It Up“, das die sympathischen Briten Ende Jänner in die Szene Wien führen wird. INFO: www.planet.tt, Szene Wien, Hauffgasse 26, 1110 Wien, 28. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: € 36,70

OR BAREKET Mit Or Bareket, geboren in Jerusalem und aufgewachsen in Buenos Aires und Tel Aviv, kommt einer der vielseitigsten Bassisten der internationalen Jazzszene in die Bundeshauptstadt. INFO: www.porgy.at, Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien, 28. Jänner, 20:30 Uhr, VVK: € 22,50

GALANTIS Das schwedische Electro-Dance-Duo um Christian Karlsson und Linus Eklöw kommt mit seinem Erfolgsalbum „The Aviary“ Anfang Februar in die Ottakringer Brauerei. INFO: www.ottakringer-brauerei.at, Ottakringer Brauerei, Ottakringer Platz 1, 1160 Wien, 01. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 36,99

FEINE SAHNE FISCHFILET Feine Sahne Fischfilet ist einer der aufstrebendsten Newcomer aus Deuschland und eines der spannendsten Phänomene im momentanen Musikzirkus. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 02. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 23,50

A-HA Auf ihrer Unplugged-Tour lässt das legendäre norwegische Pop-Trio die Wiener Stadthalle in einem vollkommen neuen Akkustik-Sound erklingen. INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 02. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab € 60,45

98 DOT.PLANER

098_WIEN_047_k.indd 98

18.01.18 09:46


PALE WAVES Mit neuem Material wieder in Wien: Pale Waves, das Quartett aus Manchester, überzeugt mit Dark Pop, kräftiger Gitarrenmusik und 80er-Synth-Pop-Elementen. INFO: www.chelsea.co.at, Chelsea, Stadtbahnbogen 29-31, 1080 Wien, 08. Februar, 21:00 Uhr, VVK: € 15,90

FLER X JALIL Der Berliner Rapper Fler hat sich mit seinem Label-Partner Jalil zusammengetan, um an dem Kollaboalbum „Epic“ zu feilen. Das Ergebnis gibt es im Februar im Wiener Flex zu hören. INFO: www.flex.at, Flex, Donaukanal/Augartenbrücke, 1010 Wien, 09. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 32,60

KING KRULE Unter dem Namen King Krule erschien Archy Marshall aus UK erstmals 2010 auf der Bildfläche. Seither begeistert er seine Fans mit Sprechgesang, unterlegt von cleanen Gitarrenriffs und minimalistischen Beats. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 13. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 31,99

FLOYD DIVISION Floyd Division ist eine der besten Pink FloydTributebands Europas, die mit Herzblut die Musik der Legenden auf die Bühne bringt.

IAMX

S

eit 2004 ist IAMX, das Soloprojekt des Produzenten, Songwriters und Sneaker Pimps-Frontmann Chris Corner, erfolgreich in der Indie-Szene unterwegs. Erst vergangenen September erschien mit „Unfall“ ein neues Album, auf dem IAMX erstmals seine experimentelle Seite zeigen konnte. Nun legt der Brite mit „Alive In The New Light“ bereits sein nächstes Werk nach. Die Singleauskopplung „Mile Deep Hollow“ ist bereits in der TV-Serie „How To Get Away With Murder“ zu hören – neben hitverdächtigen Songs kann das Album aber auch mit einer spannenden Kollaboration aufwarten. Chris Corner holte sich nämlich eine ungewöhnliche Künstlerin an Bord: Die durch ihre Tattoo- und Make-up-Künste bekannte Kat von D. Sie wird auf vier Songs des neuen Albums zu hören sein, das am 02. Februar 2018 erscheinen wird. Wiener Fans dürfen sich bereits darauf freuen, das neue Werk bald live zu hören. Mastermind Chris Corner hat im Rahmen seiner bevorstehenden Europatournee nämlich auch einen Halt in der Bundeshauptstadt

eingeplant. Ende Februar wird IAMX seine Livequalitäten wieder bei einer Show im Gasometer unter Beweis stellen. INFO: www.planet.tt, Gasometer, Guglgasse 8, 1110 Wien, 20. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 46,42

INFO: www.simmcity.at, Simm City Festsaal, Zentrum Simmering, Simmeringer Hauptstraße 96a, 1110 Wien, 17. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 32,20

EZRA FURMAN Hemmungslosen Rock ’n’ Roll mit Punk in der Seele und Folk im Blut – diese Melange serviert der in Chigago geborene SingerSongwriter Ezra Furman. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 17. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 25,–

GIRAFFAGE & HOTEL GARUDA Wenn Giraffage und Hotel Garuda auf der Bühne stehen, gibt es eine futuristische Mischung aus Synth und R&B um die Ohren.

THE CHAINSMOKERS

INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 18. Februar, 19:00 Uhr, VVK: € 20,30

THE HUNNA & COASTS Die jungen Typen des Londoner Alternative Rock-Quartetts spielen einen unbeschwerten Indie-Mix und präsentieren ihr neue Single „Summer“. INFO: www.flex.at, Flex, Donaukanal/Augartenbrücke, 1010 Wien, 19. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 20,40

WIENER BLOND Gemeinsam mit dem Original Wiener Saloensemble wird das Duo Wiener Blond sein Publikum Ende Februar im Wiener Konzerthaus begeistern. INFO: www.konzerthaus.at, Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien, 21. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab € 29,30

W

iener Fans aufgepasst: The Chainsmokers kommen mit neuem Songmaterial in die Wiener Marx Halle. Das Zweiergespann rund um Alex Pall und Drew Taggart hat sich zu einer musikalischen Kraft entwickelt, die über ein vielseitiges Repertoire verfügt und die beiden New Yorker zu einem der heißesten jungen Produzentenduos der Gegenwart macht. Ihr charakteristischer Sound enthält Elemente aus den Genres Indie, Progressive und Pop, und ihre eingängigen Tracks und Remixe sind stets an der Spitze internationaler Charts zu finden. Seit vergangenem Jahr hat die Gruppe ihr Debütwerk „Memories...Do Not Open“ am

Start, das die beiden New Yorker im Februar in die Wiener Marx Halle führen wird. Mit im Gepäck haben sie dabei ihre Hitsongs „Roses“, „Don’t let me down“, „All We Know“ und einen gebührenden Supportact. Bei ihrem Live-Auftritt bekommen die Jungs nämlich lautstarke Unterstützung vom englischen Musikproduzenten Jonas Blue, der sich hierzulande mit seinen Erfolgstracks wie „Fast Car“ und Perfect Strangers“ einen Namen machen konnte. INFO: www.marxhalle.at, Marx Halle, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien, 10. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 66,80

DOT.PLANER 99

098_WIEN_047_k.indd 99

18.01.18 09:46


LARA & LUKA KSZTRICH Gemeinsam mit der Pianistin Barbara Moder hat das Geschwisterpaar ein Konzertprogramm gestaltet, in dem ihre Liebe zur Oper und zur Stadt Wien tonangebend ist.

BURGENLAND ANDREAS FERNER KABARETT Andreas Ferner lässt auf sein Erfolgsstück „Schule, OIDA!“ das Programm „BildungsFERNER“ folgen. Darin geht er auf humorvolle Weise den Fragen nach, ob die Ganztagsschule die Rettung des Bildungssystems oder ob das Bildungsministerium noch zu retten ist. Wer sich das neue Programm von Andreas Ferner nicht entgehen lassen will, sollte sich rasch Tickets für das Stück sichern.

INFO: www.oeticket.com, Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, kleiner Saal, Franz-Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt, 01. Februar, 19:30 Uhr, VVK: € 31,60

FEDERSPIEL Bei der Formation Federspiel trifft alpenländische Blasmusik auf zeitgenössische Sounds und innovative Klangwelten. INFO: www.oeticket.com, Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, kleiner Saal, Franz-Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt, 24. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab € 23,60

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 02. März, 20:00 Uhr, VVK: € 23,–

SLIXS

GERNOT KULIS Das neue Stand-up-Programm von Ö3-Callboy Gernot Kulis begeistert durch starke Pointen und halsbrecherische Geschichten.

A CAPPELLA Mit ihrer waghalsigen Mischung aus Jazz, Pop, Funk, Klassik und Weltmusik stellt die deutsche Gruppe die Hörgewohnheiten des A-cappella-Genres auf den Kopf. Während der Zusammenarbeit mit Jazz-Urgestein Bobby McFerrin entstand „Playgrounds“, ihre bisher persönlichste Show, die die versierte Formation Anfang Februar ins Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt führen wird.

INFO: www.kuga.at, Kuga, Parkgasse 3, 7304 Großwarasdorf, 02. März, 19:30 Uhr, VVK: € 27,–

WEINZETTL & RUDLE Mit ihrem neuen Programm „Dramaqueen und Couch Potato“ ist das Traumpaar der Kabarettszene in der Cselley Mühle zu Gast.

INFO: www.oeticket.com, Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, Franz-Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt, 02. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab € 38,20

INFO: www.cselley-muehle.at, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 09. März, 20:00 Uhr, VVK: € 23,–

KÄRNTEN FAREWELL DEAR GHOST INDIE Die Wiener Band Farewell Dear Ghost experimentiert auf ihrem neuen Studiowerk mit schillernder Popästhetik und sehnsuchtsvollen Harmonien. „Neon Nature“ ist ein Album sowohl für das gemütliche Wohnzimmer als auch für den dunklen Club. Die eingängigen Songs des Werkes funktionieren live in einem kleinen Konzertsaal ebenso wie auf der großen Bühne. INFO: www.stereoclub.at, Stereoclub, Viktringer Ring 37, 9020 Klagenfurt, 02. Februar, 19:00 Uhr, VVK: € 16,90

RUSSKAJA CROSSOVER Mit ihrer Turbo-Polka sorgt die russisch-österreichische Formation seit 10 Jahren für Furore und ist das beste Beispiel dafür, wie man sich von kleinen Clubs auf die größten Bühnen hochspielen kann. Über 600 Auftritte weltweit haben Russkaja seit 2006 gerockt – dabei transportieren sie neben ihrer kulturellen und musikalischen Vielfältigkeit pure Energie. Neues Werk: „Kosmopoliturbo“. INFO: www.volxhaus.net, VolXhaus, Südbahngürtel 24, 9020 Klagenfurt, 10. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 31,90

BASS NIGHT Bei der Bass Night sorgen EDM- und TrapKlänge der Produzenten Subsurface und Trap City für gute Stimmung. INFO: www.stereoclub.at, Stereoclub, Viktringer Ring 37, 9020 Klagenfurt, 03. Februar, 22:00 Uhr, AK: € 5,–

SCHEIBSTA & DIE BUBEN Auf unterhaltsame Art und Weise verzaubern Scheibsta & die Buben ihr Publikum und greifen auch gewagte Themen bei ihren Auftritten auf. INFO: www.stereoclub.at, Stereoclub, Viktringer Ring 37, 9020 Klagenfurt, 10. Februar, 19:00 Uhr, VVK: € 13,50

MAX MÜLLER & VOLKER NEMMER Das Zweiergespann bringt die Musik von Vittorio Macheroni, Hansi Lang, Wolfgang Amadeus Mozart und Heinz Sandauer nach Klagenfurt. INFO: www.konzerthaus-klagenfurt.at, Konzerthaus, Mießtaler Straße 8, 9020 Klagenfurt, 21. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab € 20,–

THOMMY TEN & AMÉLIE Thommy Ten & Amélie van Tass entführen ihr Publikum in eine fabelhafte Welt voller Illusionen und atemberaubender magischer Momente. INFO: www.kaerntnermessen.at, Messe-Arena 5, Messeplatz 1, 9020 Klagenfurt, 22. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab € 41,90

100 DOT.PLANER

100_BUNDI_047_k.indd 100

18.01.18 09:54


FRESH & NASTY Für knackige Beats sorgen an diesem Abend die Künstler Joshimizu, Hugo Bass, DJ Damntruth und One Million.

NIEDERÖSTERREICH WIENER BLOND AUSTROPOP

INFO: www-w-house.at, Warehouse, Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten, 17. Februar, 22:00 Uhr, AK: € 10,–

Mit ihrem zweiten Studioalbum „ZWA!“ hat das Wiener Duo erneut bewiesen, dass es sich in keine Schublade stecken lässt. HeurigenSchmäh trifft darauf auf Hip-Hop-Grooves, Beatbox-Loops und Walzerklänge. Mit herrlich bissigen Texten, die nichts auslassen und die Wiener Seele intelligent aufs Korn nehmen, beehrt das Duo gemeinsam mit dem Original Wiener Salonensemble die Bühne im Hof.

MARIA BILL Die Sängerin und Schauspielerin interpretiert Chanson-Klassiker von Edith Piaf und Jacques Brel. Nicht nur stimmlich, auch schauspielerisch schlüpft Bill in die Rolle ihrer Idole. INFO: www.cinema-paradiso.at, Cinema Paradiso, Rathausplatz 14, 3100 St. Pölten, 20. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 29,–

INFO: www.buehneimhof.at, Bühne im Hof, Julius-Raab-Promenade 37, 3100 St. Pölten, 24. Februar, 19:30 Uhr, VVK: € 28,90

PETER KRAUS & BAND Mit 78 Jahren ist Peter Kraus noch bestens bei Stimme und präsentiert seine größten Hits mit unbändiger Energie.

18TH CELTIC SPRING CARAVAN FOLK Zwei Konzerte an einem Abend versprühen den Zauber irischer Musik im Cinema Paradiso St. Pölten. Für musikalischen Hochgenuss sorgen diesmal die Gruppen Dallahan, ein schottisch-irisches Folk-Quintett mit ungarischen Einflüssen und das Trio Dhoore. Das aus Belgien stammende Dreiergespann, bestehend aus drei Brüdern, zählt aktuell zum wichtigsten flämischen Weltmusik-Export.

INFO: www.vaz.at, VAZ St. Pölten, Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten, 04. März, 20:00 Uhr, VVK: ab € 40,–

JIMMY SCHLAGER & BAND Der Weinviertler Slang-Pop-Virtuose Jimmy Schlager hat sich mit seiner hervorragenden Band über die letzten Jahre einen stetig wachsenden Fankreis erspielt. INFO: www.buehneimhof.at, Bühne im Hof, Julius-Raab-Promenade 37, 3100 St. Pölten, 10. März, 19:30 Uhr, VVK: € 24,50

TRIO DHOORE

OBERÖSTERREICH SDP POP Das deutsche Duo kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Sieben Studioalben, die Platin-Single „Ich will nur dass du weißt“, über 200 Millionen YouTube-Views und unzählige Headliner-Slots auf allen großen Festivals. Mit ihrem genreübergreifenden Studioalbum „Die bunte Seite der Macht“ möchten die Künstler nun an ihre außergewöhnliche Erfolgsgeschichte anschließen. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 11. Februar, 19:30 Uhr, VVK: € 40,–

HOLLYWOOD UNDEAD CROSSOVER Nach zwölf Jahren im Musikbusiness und vier Studioalben haben sich Hollywood Undead vergangenes Jahr mit ihrem fünften Werk „V“ zurückgemeldet. Darauf treffen energetische Gitarrenriffs auf harte Raps – eine facettenreiche Mischung, die für jeden Musikgeschmack etwas bereithält. Mitte Februar geben sich die sechs Kalifornier ein Stelldichein im Linzer Posthof. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 14. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 34,–

INFO: www.cinema-paradiso.at, Cinema Paradiso, Rathausplatz 14, 3100 St. Pölten, 12. März, 20:00 Uhr, VVK: € 19,60

LEYYA Das neue Werk des Duos „Sauna“ schafft elegant den Spagat zwischen modernem Pop, nerdigen Effekten und originellen Instrumentierungen. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 31. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: € 20,90

KLAZZ BROTHERS & CUBA PERCUSSION In der Musik des preisgekrönten Quintetts trifft klassische, europäische Musiktradition auf kubanische Rhythmen. INFO: www.oeticket.com, Musiktheater am Volksgarten 1, 4020 Linz, 07. Februar, 19:30 Uhr, VVK: € 11,30

THE FOUR OWLS Ihr aktuelles Werk „Natural Order“ führt die britische Hip-Hop-Formation Anfang Februar in den Linzer Posthof. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 08. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 32,80

JAZZLOUNGE Im Rahmen der Reihe „Jazzlounge“ kommt das Alex Goodman Quintett nach Linz. Die Mitglieder der Gruppe spielen regelmäßig mit Größen der internationalen Jazz-Szene. INFO: www.oeticket.com, BlackBox Lounge, Musiktheater am Volksgarten 1, 4020 Linz, 16. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 24,80

DOT.PLANER 101

100_BUNDI_047_k.indd 101

18.01.18 09:54


VAN HOLZEN Auf „Anomalie“ widersetzt sich die Band mit ihrem aufs Wesentliche reduzierten Rockmix allen bisher dagewesenen Normen.

SALZBURG CLARA LOUISE & BAND POP

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 31. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: € 15,40

Die Verbindung zwischen Musik und Lyrik macht die Singer-Songwriterin Clara Louise zu einer Songpoetin, die es versteht, ihre Texte in einen hoffnungsvollen, musikalischen Mantel zu kleiden. Die 25-jährige Künstlerin vermischt in ihren selbst geschriebenen Liedern Genres wie Pop, Folk und Soul und singt mit einer samtigen Stimme à la Norah Jones über das Leben und die Liebe.

BONESHAKER An diesem Abend erwartet das Publikum ein Classic-Rock-Gewitter der Extraklasse. Mit Hymnen von Bands wie AC/DC, ZZ Top, Foreigner, Metallica und mehr. INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 02. Februar, 20:30 Uhr, VVK: € 13,20

INFO: www.jazzit.at, Jazzit Musik Club, Elisabethstraße 11, 5020 Salzburg, 03. Februar, 20:30 Uhr, VVK: € 19,–

NAISSAM JALAL & RHYTHMS OF RESTISTANCE Naissam Jalal ist eine Meisterin der Querflöte und der im arabischen Raum bekannten Längsflöte Nay.

DIETER THOMAS KUHN & BAND POP

CHE SUDAKA Mit ihrer eindringlichen Mischung aus Ska und Punk begeistert auch ihr letztes Jahr erschienenes Album „Almas Rebeldes“.

Gute Nachrichten für alle heimischen „Kuhnies“-Fans: Der Schlagerbarde Dieter Thomas Kuhn kommt wieder in unsere Breiten. Am 17. Februar wird der Künstler mit seiner Band das Republic in Salzburg unsicher machen. Mit im Gepäck hat er dabei unterhaltsame Coverversionen von großen Hits wie „Über den Wolken“, „Sag mit Quando“ oder „Griechischer Wein“.

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 08. Februar, 20:30 Uhr, VVK: € 16,50

INFO: www.republic.at, Republic, Anton-Neumayr-Platz 2, 5020 Salzburg, 17. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 36,–

INFO: www.jazzit.at, Jazzit Musik Club, Elisabethstraße 11, 5020 Salzburg, 04. Februar, 17:00 Uhr, VVK: € 22,–

STEIERMARK LOLA MARSH INDIE-POP Das israelische Duo aus Tel Aviv gehört zu den vielversprechendsten Newcomern des letzten Jahres. Seine ersten Songs „Sirens“ und „You’re Mine“ übertrafen alle Erwartungen und verzeichneten über 7 Millionen Streams auf Spotify. Nun legen Lola Marsh mit „Remember Roses“ ihr Debütalbum nach. Darauf dominieren Folk-Pop-Sounds, die sich zwischen Leichtigkeit und Traurigkeit bewegen. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 15. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 22,50

ANTILOPEN GANG HIP-HOP Provokante deutschsprachige Texte, abgedrehte Bühnenshows und jede Menge derber Humor – das alles gibt es am 18. Februar im Grazer PPC zu erleben. Mit der Antilopen Gang kommt nämlich das derzeit angesagteste und schrägste deutsche Hip-Hop-Kollektiv in die Alpenrepublik. Mit im Gepäck haben sie dabei ihr neues Werk „Anarchie und Alltag“, das mit kontroversem Polit-Rap überzeugt. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 18. Februar, 19:00 Uhr, VVK: € 22,40

GIANT ROCKS Ihre aktuelle EP „New Estate“ führt das deutsche Indie-Quintett Anfang Februar nach Graz. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 07. Februar, 19:00 Uhr, VVK: € 16,60

STEFAN LEONHARDSBERGER & MARTIN SCHMID Mit „Da Billi Jean is ned mei Bua“ präsentieren Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid einen modernen Liederabend mit einer guten Portion Schmäh. INFO: www.oeticket.com, Casino Graz, Landhausgasse 10, 8010 Graz, 14. Februar, 19:30 Uhr, VVK: € 29,–

URSULA STRAUSS & BARTOLOMEY BITTMANN Im Programm „Alles Liebe“, das Ursula Strauss mit dem Duo Bartolomey Bittmann präsentiert, dreht sich alles um das Thema Liebe. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 17. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 36,–

DELINQUENT HABITS Auf ihrem neuen Album „The Common Man“ zeigt sich die Gruppe frisch und knackig wie schon lange nicht mehr. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 21. Februar, 19:00 Uhr, VVK: € 25,90

102 DOT.PLANER

100_BUNDI_047_k.indd 102

18.01.18 09:54


6 YEARS OF RUHESTÖRUNG Westösterreichs größte Plattform für elektronische Musik feiert ihren sechsten Geburtstag mit einer fulminanten Party.

TIROL SOLOzuVIERT AUTSTROPOP

INFO: www.music-hall.at, Music Hall, Grabenweg 74, 6020 Innsbruck, 27. Jänner, 22:00 Uhr, VVK: € 19,90

Die mitreißenden Songs der heimischen Formation zeigen, dass die glorreichen Zeiten des Austropops noch lange nicht vorbei sind und auch heute noch viele Menschen begeistern. Ende Februar nimmt die Gruppe mit ihrem brandneuen Studioalbum „Huach zua“ Kurs auf das Veranstaltungszentrum FoRum, um das Tiroler Publikum mit ihren außergewöhnlichen Klängen zu begeistern.

P.M.K. BALL 2018 Der diesjährige p.m.k.-Ball steht heuer unter dem Motto „The Wizard of Oz“ und wird mit Livemusik von Peggy Germs & Shake Aleg aufwarten. INFO: www.pmk.or.at, p.m.k., Viaduktbögen 19– 20, 6020 Innsbruck, 09. Februar, 21:00 Uhr, VVK: € 13,–

INFO: www.rum.gv.at, Veranstaltungszentrum FoRum, Rathausplatz 1, 6063 Rum, 24. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 31,60

FUCKHEAD Mit ihrer energetischen Liveshow kommt die heimische Gruppe Ende Februar ins Innsbrucker p.m.k. Neues Album: „Dislocation“.

MDLSX TANZ Mit ihrem neuen Erfolgsstück „MDLSX“ geht das preisgekrönte Künstlerkollektiv auf Identitätssuche. Darin präsentiert die italienische Performance-Ikone Silvia Calderoni einen Abend zwischen eigener Biografie, Fiktion, energetischen Beats und feinem Charme. Dazu gibt es literarische Auszüge aus Texten von Judith Butler, Donna Haraway und Paul B. Preciado.

INFO: www.pmk.or.at, p.m.k., Viaduktbögen 19– 20, 6020 Innsbruck, 23. Februar, 21:30 Uhr, VVK: € 12,–

THE DWARVES Rock ‘n‘ Roll vom Feinsten präsentiert die Gruppe The Dwarves aus Seattle. Mit Auszügen aus dem Werk „Radio Free Dwarves“ ist die Gruppe in Innsbruck zu Gast.

INFO: www.salzraum.at, Salzlager, Saline 2, 6060 Hall in Tirol, 31. März, 20:15 Uhr, VVK: ab € 19,90

INFO: www.pmk.or.at, p.m.k., Viaduktbögen 19– 20, 6020 Innsbruck, 24. Februar, 21:00 Uhr, VVK: € 17,60

VORARLBERG HERVE SAMB JAZZ Der Gitarrist aus Senegal schafft mit seinem virtuosen Gitarrenspiel einen eigenen Klangkosmos. Mit dem neuen Album „Teranga“ könnte es dem Meistergitarristen nun endlich gelingen, weit über die frankophone World- und Jazz-Szene hinaus wahrgenommen zu werden. Denn niemand verbindet so gekonnt westafrikanische Rhythmen mit Hip-Hop, Jazz und Pop. INFO: www.spielboden.at, Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 31. Jänner, 20:30 Uhr, VVK: € 19,–

CRADLE OF FILTH METAL Seit ihrem legendären Debütwerk „The Principle of Evil Made Flesh“ ist die britische Formation nicht mehr aus der internationalen Metal-Landschaft wegzudenken. Mit den Nachfolgewerken wie „Dusk… And Her Embrace“ oder „Cruelty and the Beast“ konnten die Briten ihren Erfolg weiter ausbauen. Nun meldet sich die Gruppe mit „Cryptoriana – The Seductiveness of Decay“ lautstark zurück. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 25. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 28,50

YUM YUM Das Yum Yum DJ-Kollektiv bringt Pop-Beats ins Conrad Sohm. Mit Sounds von Disclosure, Stevie Wonder, Major Lazer, Outcast, The Heatwave und Pharrell Williams. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 27. Jänner, 22:00 Uhr, AK: TBA

THE CHICAGO NIGHT Ein Ballabend im Stil der Chicagoer Unterwelt der 1930er-Jahre. Jazziger Big-BandParty-Sound trifft auf eine Hommage an Ella Fitzgerald. INFO: www.spielboden.at, Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 27. Jänner, 20:00 Uhr, AK: € 23,–

FAMILIE LÄSSIG Manuel Rubey, Gunkl, Cathi Priemer, Clara Luzia, Gerald Votava und Boris Fiala bilden das heimische Musikkollektiv Familie Lässig. INFO: www.spielboden.at, Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 01. Februar, 20:30 Uhr, VVK: € 19,–

BASS FACTORY X Zum 10. Jubiläum sorgen die Genres House, Trap, Dubstep und Electronic für beste Partystimmung. Mit Acts wie MadVamp, Dolexil, Laynes, Aavek und Bass Fam. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden, 6850 Dornbirn, 02. Februar, 22:00 Uhr, AK: TBA

DOT.PLANER 103

100_BUNDI_047_k.indd 103

18.01.18 09:54


© Martin Croce

INTERVIEW: TANJA HOLZ AM 13. DEZEMBER 2017

Verwenden statt Verschwenden

Umweltschutz inklusive Social Impact – Die Fairmittlerei setzt da an, wo andere wegschauen und vermittelt gebrauchsfähige Produkte, die im Müll landen würden, dorthin, wo sie am dringendsten gebraucht werden.

C

a. 2.250 Tonnen an nutzbaren Non-Food-Waren werden allein in Österreich jährlich weggeworfen. Die Gründe dafür reichen von defekten Überverpackungen über zu geringe Füllmengen bis hin zu Logo-Änderungen. Knapp ein Jahr ist es her, dass Michael Reiter die Idee hatte, genau hier anzusetzen, um etwas gegen diese Verschwendung und Umweltbelastung zu tun. Gemeinsam mit drei Kollegen gründete er den Verein die Fairmittlerei, der als Schnittstelle zwischen Industrie und gemeinnützigen Organisationen (NGOs) dient. Mittlerweile umfasst das Team zwölf Personen, die fleißig dabei helfen, gebrauchsfähige Sachspenden aus

dem Non-Food-Bereich an Menschen zu vermitteln, die diese wirklich dringend brauchen. Bis jetzt waren das bereits ganze vier Tonnen, und ein Ende ist nicht in Sicht. Wir haben uns mit Michael auf einen Kaffee getroffen, mit ihm über die Gründung geplaudert und einen Einblick in seine spannende Arbeit bekommen. Was hat dich auf die Idee gebracht, die Fairmittlerei zu gründen? Michael: Ich komme aus der Marketingbranche und habe beruflich nach Veränderung gesucht. Bei meiner Recherche bin ich auf die Organisation innatura gestoßen, die ein ähnliches Konzept in Deutschland

104 DOT.ROCKER

104_ROCKER_fairmittlerei_k.indd 104

18.01.18 12:49


Wie genau funktioniert euer Konzept? Aus zahlreichen Gründen, wie Fehl-Etikettierung, beschädigter Überverpackung, etc. können Produkte oftmals nicht mehr verkauft werden. In vielen Fällen ist dann die Vernichtung die einfachste und/oder kostengünstigste Lösung für Industrie und Handel. Hier kommen wir ins Spiel und bieten eine alternative Lösung an. Wir übernehmen die aussortierten Produkte und vermitteln sie gegen eine geringe Vermittlungsgebühr an gemeinnützige Organisationen. Wir kümmern uns um den Transport und die Lagerung der Produkte, und seit November letzten Jahres haben wir sogar einen Webshop, auf den die Organisationen zugreifen und die vorhandenen Produkte bestellen können. Welche Organisationen haben euer Angebot bisher schon genutzt und welche Produkte habt ihr schon vermittelt? Da wären zum Beispiel SOS-Kinderdorf und das Diakoniewerk, aber uns ist es wichtig, dass auch die kleineren Organisationen zum Zug kommen und unterstützt werden. Hier waren zum Beispiel die Austrak-Flüchtlingshilfe und der Verein Gin dabei, der sich um Menschen mit Behinderung kümmert. Die Produktpalette ist sehr bunt gemischt und reicht von Waschmittel und Weichspüler über Küchenmöbel und Montagekleber bis hin zu Seife und Kondomen. Wie viel Zeit nimmt euer Tun in Anspruch? Im Schnitt arbeitet jeder von uns ungefähr 10 bis 15 Stunden in der Fairmittlerei. Ich bin gerade in Bildungskarenz, die meisten von uns arbeiten aber in regulären 40 Stunden-Jobs und investieren den Großteil ihrer Freizeit in die Vereinsarbeit. Dank dem Verein für soziale Gerechtigkeit

haben wir aber bereits unsere erste geringfügig Angestellte. Welche Unterstützung bekommt ihr? Wir bekommen keine regelmäßigen Förderungen, aber neben dem Verein für soziale Gerechtigkeit haben wir Unterstützung vom Förderprogram Re:Wien mit kostenlosen Expertenstunden bekommen. Dank den Fördergeldern der FFG und von OekoBusiness Wien konnten wir außerdem in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Ökologie-Institut eine Studie zur Vernichtung von gebrauchsfähigen Produkten, die jedes Jahr in Österreich ungenutzt auf dem Müll landen, durchführen. Was habt ihr für die Zukunft geplant? Unser Ziel ist es, die erste Anlaufstelle für Industrie und NGOs zu werden und als Drehscheibe zwischen den beiden Stellen zu agieren. In Österreich werden im Schnitt 4,2 Millionen Einheiten an Drogerieprodukten von sozialen Organisationen benötigt und 2.250 Tonnen an Produkten vernichtet. Wir wünschen uns, dazu beizutragen, diese Zahlen deutlich zu verkleinern. Außerdem möchten wir bekannter werden, um dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken und Aufklärungsarbeit zu leisten. Uns ist es wichtig, für den derzeitigen Sachverhalt Lösungen anzubieten und die Umwelt zu entlasten. www.diefairmittlerei.at

© Arthur Michalek

verfolgt, und ich dachte mir: Das brauchen wir in Österreich auch. Also habe ich mir Sabine Brunnmair, Manfred Hlina und Michael Guggenberger an Bord geholt und losgelegt. Von der Idee über die Recherche und Arbeit am Businessplan bis hin zur Gründung ist ein halbes Jahr vergangen, und mittlerweile besteht unser Team aus elf ehrenamtlichen Mitarbeitern und sogar einer geringfügig angestellten Person.

DOT.ROCKER 105

104_ROCKER_fairmittlerei_k.indd 105

18.01.18 12:49


DAS 48. DOT.

erscheint am 22. Februar 2018

Staffelübergabe: Nach Angelina Jolie wird Alicia Vikander in Tomb Raider zu Lara Croft. Nicht nur für sie ist die Welt ein großer Abenteuerspielplatz, sondern auch für das Mädchen (Brooklynn Prince), das in The Florida Project vor dem Eingang zu Disneyworld aufwächst – unter nicht allzu rosigen Bedingungen. Hübschling Justin Timberlake wirft ein neues Album auf den Markt – und auch von Superorganism kommt Großes auf uns zu ...

Impressum Coverfoto Marvel Studios. DOT.magazine erscheint 11 x p.a. mit einer Auflage von 190.000 Exemplaren österreichweit in der PPH Media Verlag GmbH, Otto-Bauer-Gasse 6, 1060 Wien Telefon: +43 1 235 13 66-800 Fax: +43 1 235 13 66-999 E-Mail: office@pph-media.at Distribution: Österreichweit in allen Constantin- & Cineplexx-Kinos, 125 McDonald’s-Restaurants und allen Star Movie Kinos. Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Marketing & Mediaberatung: Michael Martinek Chefredaktion & Chefin vom Dienst: Nicole Albiez Redaktion- und Mediaberatung: Daniela Horvath, Tanja Holz & Georg Peter Film: Nicole Albiez, Max Gfrerer, Sandra Wobrazek Musik & Games: Peter Zirbs Fashion & Beauty: Kim Sztrakati Eventplaner: Daniela Horvath Sport: Wolfgang Heckel-Moehle Assistentin der Redaktion: Natascha Holba Lektorat: Gudrun Likar Vertriebsleitung: Georg Peter Produktion: Die Stadtdrucker Fotos: Filmverleiher, Plattenfirmen, Veranstalter, Fotoagenturen und diverse Fotografen. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Fotocredits im Eventkapitel werden durch den Vermerk „Veranstalter” im Impressum abgegolten. Einzelne Fotocredits im Eventbereich werden nur auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Urhebers abgedruckt. Nachträgliche Honorarforderungen für nicht veröffentlichte Fotocredits werden nicht anerkannt. Offenlegung nach § 24 bzw. § 25 MedienG sowie Angaben gem. § 5 ECG: Medieninhaber: PPH Media Verlag GmbH, Sitz in Wien. Unternehmensgegenstand: Redaktion, Herstellung und Distribution von Magazinen, Zeitschriften, Kalendern und anderen Drucksorten, insbesondere des film- und Musik-Magazins unter der Bezeichnung „DOT.magazine“. Geschäftsführung: Lorin Polak. PPH Media Verlag GmbH steht im Eigentum von Lorin Polak (100%) mit Sitz in Wien. Tätigkeitsbereich PPH Media Verlag GmbH: Gegenstand des Unternehmens ist jedwede geschäftliche Tätigkeit im Zusammenhang mit Print- und digitalen Medien im Bereich zielgruppenorientiertem Jugend- und Familienformat, der Geschäftsbereich Business to Business, jedwede Tätigkeit einschließlich Marketing und Consulting im Bereich der Medien und Werbewirtschaft. Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen. Blattlinie DOT.magazine: Die PPH Media Verlag GmbH publiziert unabhängige, freie Print- und digitale Medien. Die Berichterstattung der Journalisten und Redakteure ist unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessensgruppen und wendet sich an LeserInnen, die klare Ansprüche an eine unvoreingenommene, einfache und doch umfassende Berichterstattung im Bereich Unterhaltung stellen.

106_NEXT_047_d.indd 106

17.01.18 19:58


Kitzbühel. Legendäres erleben: priceless. Mastercard heißt Sie in Kitzbühel willkommen! Nutzen Sie Ihre Mastercard® und erwarten Sie exklusive Angebote und unbezahlbare Erlebnisse.

www.mastercard.at/hahnenkamm

019122T3 MC Kitzbuehel 2018 DOT Magazin 170x240 COE.indd 1

17.01.18 10:06


KREATIVITÄT

E R L E B E N

animation

DESIGN

AUDIO

FILM

GAMES

WEB & MOBILE

UE E N E D I WIEN SAE s auf E r f a h re

alle

Seite

12

DIPLOMA BACHELOR MASTER


Studium

S TA R T E M I T U N S D E I N E K A R R IE RE IN DIE MEDIENBRANCHE.

SAE_Flapper_001.indd 3

17.01.18 12:01


SAE_Flapper_001.indd 5

17.01.18 12:02

DOT.magazine 047  

Ein brandneues Solo-Abenteuer aus dem Hause Marvel: „Black Panther“ | Im „Maze Runner“-Finale wartet wieder ein Labyrinth auf Dylan O’Brien,...

DOT.magazine 047  

Ein brandneues Solo-Abenteuer aus dem Hause Marvel: „Black Panther“ | Im „Maze Runner“-Finale wartet wieder ein Labyrinth auf Dylan O’Brien,...

Advertisement