Page 1

Wundervoll november 2017


LEGO MARVEL SUPER HEROES 2 software © 2017 TT Games Ltd. Produced by TT Games under license from the LEGO Group. LEGO, the LEGO logo, the Brick and the Knob configurations and the Minifigure are trademarks of the LEGO Group. © 2017 The LEGO Group. © 2017 MARVEL. All other trademarks and copyrights are the property of their respective owners. All rights reserved. © 2017 Nintendo. Nintendo Switch and Joy-Con are trademarks of Nintendo. “ ” and “PlayStation” are trademarks or registered trademarks of Sony Interactive Entertainment Inc. “ ” is a trademark of the same company. © 2017 Nintendo. Nintendo Switch and Joy-Con are trademarks of Nintendo. All other trademarks and copyrights are the property of their respective owners. All rights reserved. WB GAMES LOGO, WB SHIELD: ™ & © Warner Bros. Entertainment Inc. (s17)

LMSH _Anzeige DOT_170x240.indd 1

25.10.17 14:07


EDITORIAL TANJA HOLZ

U

nser Coverstar Gal Gadot kommt scheinbar einfach nicht zur Ruhe. Eben noch musste sie die Menschheit in Wonder Woman vor Kriegsgott Ares retten, schon steht die nächste Mission auf dem Programm: In Justice League fegt Gadot ab 16. November erneut als Wonder Woman über die Kinoleinwände und bekommt diesmal prominente Gesellschaft im Kampf gegen das Böse. Neben Batman, gespielt von niemand Geringerem als Ben Affleck, gesellen sich Superman (Henry Cavill), Cyborg (Ray Fisher) und The Flash (Ezra Miller)zu ihr. Moment, fehlt da nicht noch jemand? Richtig! Auch Aquaman ist natürlich mit von der Partie, gespielt von Jason Momoa, dem ein oder anderen vielleicht aus der HBO-Hitserie Game of Thrones ein Begriff. Ein Blockbuster, der mit so vielen Superhelden aufwartet, benötigt aber natürlich auch was? Genau: adäquate Bösewichte! Hauptantagonist ist der Schurke Steppenwolf, gespielt von Ciarán Hinds, der gemeinsam mit einer Armee Paradämonen versucht, dem Superhelden-Team das Leben schwerzumachen. Ob wir auch Supermans Widersacher Lex Luthor zu Gesicht bekommen werden? Gemunkelt wird jedenfalls, dass die Rolle – verkörpert von Jesse Eisenberg – dem Schnitt zum Opfer gefallen ist. Das gleiche Schicksal erlitten haben soll auch die Rolle der Reporterin Iris West (Kiersey Clemons). Wer herausfinden möchte, was an den Gerüchten dran ist, sollte sich besser schleunigst Kinokarten besorgen und sich selbst überzeugen. Wir verraten jedenfalls nichts. Kämpferisch geht es diesen Monat auch in der Filmbiografie Battle of the Sexes – Gegen jede Regel zu, die

am 24. November in die österreichischen Kinos kommt. Der Film handelt vom Leben der US-amerikanischen Tennisspielerin Billie Jean King, die im Jahr 1973 ein fulminantes Match gegen ihren männlichen Kollegen Bobby Riggs hinlegte. Neben ihrer Karriere als Tennisspielerin ist King außerdem bekannt für ihren Einsatz im Kampf um Gleichberechtigung und als Gründerin der heutigen Women’s Tennis Association (WTA), die unter anderem dafür verantwortlich ist, dass die beträchtlichen Unterschiede in den Preisgeldern zwischen Männern und Frauen im Tennis beseitigt wurden. Regie führt das Duo Jonathan Dayton und Valerie Faris, das bereits mit Little Miss Sunshine und Ruby Sparks – Meine fabelhafte Freundin große Kinoerfolge feiern durfte. Groß ist auch die Besetzung, übernimmt doch keine Geringere als Oscar-Preisträgerin Emma Stone die Rolle von Billie Jean King, und auch Steve Carell als Bobby Riggs kann sich sehen lassen. Auch Simon Beaufoy, Drehbuchautor des Films, durfte sich bereits einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch für Slumdog Millionär mit nach Hause nehmen. Emma musste für den Film übrigens ordentlich ihre Armmuskeln trainieren, um eine überzeugende Leistung als ehemalige Nr. 1-Tennisspielerin hinzulegen und spricht begeistert über ihre Rolle als Billie Jean: „Es ist bewundernswert, wie stark Billie Jean ist, angesichts allem, was sie durchmachen musste. Wir haben ihr viel zu verdanken im Kampf um Gleichberechtigung. Sie hat mir gezeigt, dass man nicht perfekt sein muss, um großartig zu sein. Ich denke, ihre Geschichte ist großartig und sollte gerade jetzt mit der Welt geteilt werden.“ Prädikat: Sehenswert.

Gal Gadot schlüpft wieder in ihre Paraderolle: Als Wonder Woman steht sie Batman und dem Rest der Justice League zur Seite.

www.dot-magazine.at DOT.EDITORIAL 3

003_EDITORIAL_045_k.indd 3

09.11.17 11:15


UPC On Demand:

Die neuesten Blockbuster jetzt

neu

co min a n: H o m e Sp id er-M 23 .11 ab

Ich, einfa

g

Wonder Woman

ch u nv e r b

e s s er lich

3

Weitere Top Filme und Serien unter ondemand.upc.at Spider-Man Homecoming: © 2017 Columbia Pictures Industries, Inc. and LSC Film Corporation. All Rights Reserved. | MARVEL and all related character names: © & ™ 2017 MARVEL. Wonder Woman: ©2017 Warner Bros. Entertainment Inc. and RatPac-Dune Entertainment LLC. WONDER WOMAN and all related characters and elements are trademarks of and © DC Comics. All rights reserved. Ich, einfach unverbesserlich 3: © 2017 Universal City Studios Productions LLLP. All Rights Reserved. 02_172_B2C_ANZEIGE_DOT_Magazin_November_1017.indd 1

02.11.17 12:27


DOT.045

CONTENT MOVIE 025 Opening Credits 026 Leinwandflirren 028

044

UNSAFE SPACE Justice League 030 Battle of the Sexes 034 Detroit 036 The Square 038 Girls Trip 040 AUF LEBEN UND TOD Aus dem Nichts 042 A Ghost Story 043 Flatliners 044 Zwischen zwei Leben 045 ÜBEL UND GEFÄHRLICH Happy Death Day 046 The Recall 047 FAMILY AFFAIRS Madame 048 The Big Sick 050 Daddy’s Home 2 052 Liebe zu Besuch 053 Fikkefuchs 054 Tiere 055 Lady Macbeth 055 KIDS & FAMILY Coco – Lebendiger als das Leben 056 Paddington 2 057 Burg Schreckenstein 2 058 Amelie rennt 058 Plötzlich Santa 059 Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel 059

ARTHAUS 060 Was uns bindet 060 Guardians of the Earth 060 Wenn Gott will 060 Mountain 060 Anna Fucking Molnar 060 Helle Nächte 061 Der Mann aus dem Eis 061 Teheran Tabu 061 Radiance – Hikari 061 David Lynch – The Art Life 061 Die Lebenden reparieren HEIMWERK 062 Filmkost 063 Home Entertainment 064 Neue Serien 065 Cineplexx2go – Video on Demand

GAL GADOT. BEN AFFLECK. REESE WITHERSPOON. ELLEN PAGE. IDRIZ ELBA. EMMA STONE. STEVE CARELL. DIANE KRUGER. JOHN BOYEGA. MEL GIBSON. WILL FERRELL. WESLEY SNIPES.

005_INHALT_045.indd 5

09.11.17 12:47


DOT.045

CONTENT

070

072

068

073

STARSTYLE 009 Gossip: Hautnah! Viennale Review Fashion News Edles Gesamtbild Steig in die Stiefel! Beauty News Türchen, öffne dich! Geschenke für Sie Geschenke für Ihn

010 013 014 015 016 018 019 020 022

MUSIC 067 New Releases Taylor Swift Dame Sia

068 070 072 073

074 GAMES 074 075 076 078

Zwischensequenz Assassin’s Creed Origins Gran Turismo: Sport Lego Marvel Super Heroes 2

081 PLANER 082 082 083 084 085 090 092

Fridge Festival Nils Frahm Marteria VIECC 2017 Wintersport-Special Eventplaner Wien Eventplaner Bundesländer

096 Rocker:Varitea

DILLON. XAVIER NAIDOO. BUSHIDO. TAYLOR SWIFT. DAME. SIA. TAYLOR SWIFT. WANDA. RAKEDE. MIRIAM BRYANT. GORILLAZ. KELLY CLARKSON. WEEZER. SAM SMITH. MAROON 5.

005_INHALT_045.indd 6

09.11.17 12:48


LEBENDIGER ALS DAS LEBEN! © 2017 Disney/Pixar | Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures, Austria

AB 30. NOVEMBER IM KINO!


AB 10. NOVEMBER IM KINO www.BadMoms2.de

/ TobisFilmclub


15 SEITEN DOT.STARSTYLE Um Rosie Huntington-Whiteleys natürlichen Glow beneiden wir sie schon lange. Und damit kriegen wir ihn jetzt (hoffentlich!) auch hin: Das Eau de Beauté von Caudalie ist eines ihrer Lieblingspflegeprodukte: als Tonikum nach dem Aufwachen, als Teinterfrischer zwischendurch oder nach dem abendlichen Abschminken zur Klärung der Haut. Um € 13,10. www.caudalie.com

Es geht eben nichts über hübsch getintete Haut – das dachte sich wohl auch Avril Lavigne und ließ sich kurzerhand ein neues Peckerl stechen. Dem Bild nach steckt sie den Schmerz locker weg. Ziemlich spacig hingegen gibt sich die britische Fernsehmoderatorin Caroline Flack, die hier eine Mischung aus Barbarella, Late-Sixties-Charme und seriöser Raumfahrt präsentiert. Nicht uncool!

© Photo Press Service (2), Caudalie (1), www.instagram.com/rosiehw (1)

So viel schön

CARA DELEVINGNE. BLAKE LIVELY. JESSICA ALBA. MOLLY SIMS. SIENNA MILLER. JAIME KING. KENDALL JENNER. TOMMIE SMITH. RUBY ROSE.

009_SUBSTARSTYLE_045_k.indd 9

09.11.17 11:22


Hautnah!

Es ist schon erstaunlich, in welche Situationen sich die Stars und VIPs begeben. Fast noch erstaunlicher ist allerdings, dass es davon stets Fotos gibt. In Würde altern wie Männermodel Jon Kortajarena würden wohl viele gern: Der 32-jährige sieht top aus und zeigt das auch gerne her. Wir schauen noch mal zum 50er. Rodrigo Alves ist bekannt als die lebende Ken-Puppe. Um seinem Vorbild noch ähnlicher zu sein, unterzog er sich einer Haartransplantation. Kein Schmäh!

Wer immer schon mal wissen wollte, wie Flea, der großartige Bassist der Red Hot Chili Peppers, nackt aussieht: Bitte schön! Gern geschehen.

SPANNENDES DOPPELPACK: DUA LIPA UND NOOMI RAPACE ZEIGEN SICH VON IHRER BESTEN SEITE UND SCHICKEN IHREN FANS KÜSSCHEN. WARUM BLOSS NEHMEN WIR IHNEN DIESE HARMLOSIGKEIT NICHT AB?

© Photo Press Service

Eine der schönsten Halloween-Verkleidungen hat sich Nina Dobrev einfallen lassen. Da können sich einige ein Scheibchen abschneiden.

Auch Nyle DiMarco scheint recht stolz auf seine Vorderansicht zu sein. Er soll sie genießen, solange sie noch so aussieht.

Einmal Punk, immer Punk: Kate Moss kann man getrost als die Grande Dame der unangepassten Supermodels und VIPs bezeichnen. Sie hat Klasse! 10 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_045_VIENNALE_(viennale k)_z.indd 10

Bei uns in Österreich hätte Naomi Campbell wohl binnen kürzester Zeit ein Problem mit der Polizei. Stichwort „Gesichtsverhüllung“.

09.11.17 11:07


Charli XCX weiß, wie man mit lästigen Fotografen umgeht. Und wie man dabei noch umwerfend aussieht.

Der Preis für das trashigste HalloweenKostüm geht ungeschaut an Tom Daley. Aber immerhin trägt er es mit Würde.

Dwayne Johnson ist nicht nur eine coole Socke, sondern auch der genial kaputteste Santa Claus seit Billy Bob Thornton. We like!

Der Ausdruck „Viech“ für einen Mann trifft selten so zu wie auf Jason Momoa. Was für ein geiler Freak!

Frauen haben ja keine Ahnung, wie entsetzlich schmerzhaft eine Rasur für Männer ist. Sei tapfer, Gerard Butler!

Dieses Foto ist auf vielen Ebenen falsch. Uns ist das aber egal, denn ein schönes Stück Pizza hat auch Emily Ratajkowski noch nie geschadet.

010_GOSSIP_045_VIENNALE_(viennale k)_zp.indd 11

PUH, IT‘S GETTIN‘ HOT IN HERE: ÜBER-MILF FERGIE HAT NICHT NUR UNLÄNGST EIN NEUES SOLOALBUM VERÖFFENTLICHT, SONDERN DREHT AUCH VIDEOS DAZU. FÜR IHR GESÄSS WÜRDEN MANCHE TÖTEN. Hätte man sich auch nicht träumen lassen, dass sich Insekten so blendend mit Hunden verstehen. Aber auch auf Mensch gewordene Spinnen trifft das offenbar zu – oder zumindest auf Schauspieler, die erfolgreich in Spideys Kostüm schlüpfen. So wie eben hier Tom Holland, der im Sommer in Spider-Man: Homecoming zu bewundern war. Und wenn er gerade nicht auf seinen Netzen herumschwingt, dann kuschelt er am liebsten mit seinem – zugegebenermaßen sehr süßen – Hund. Tja, auch ein Actionheld hat sich ein Nickerchen verdient ...

Film ab für Tom Holland Ab 23. November in Ihrem Wohnzimmer. Mit UPC On Demand.

ondemand.upc.at

DOT.GOSSIP 11

09.11.17 11:37


Michelle Pfeiffer, Judi Dench, Penelope Cruz und auch Johnny Depp ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Letzterer dürfte gerade in das Fach der Altersrollen hineinwachsen ...

Gary Barlow wird wieder fleißig im Studio gesichtet. Der alte Take That-Boy sieht allerdings immer noch zum Anbeißen aus – und musikalisch ist er ohnehin noch tadellos in Schuss.

© 2017 Twentieth Century Fox

STARAUFGEBOT BEI DER WELTPREMIERE VON MORD IM ORIENT EXPRESS IN LONDON – UND SOGAR AGATHA CHRISTIE‘S ENKEL JAMES PRICHARD WAR ANWESEND.

Wow, was für ein umwerfendes Outfit und Makeup: Christina Aguilera weiß immer noch, wie es geht. Jetzt wird es dann aber auch mal wieder Zeit für eine ebenso umwerfende Single ...

Lewis Hamilton beim Schummeln erwischt – er hatte zusätzliche Triebwerke installiert. Müder Scherz beiseite: Das ist mal ein Antrieb nach unserem Geschmack.

Kelly Rowland konnte der HalloweenVersuchung nicht widerstehen und schlüpfte ins Kostüm. Angeblich versteckt sich sogar Jessica Alba auf dem Bild!

© Photo Press Service

Prinzipiell lieben wir sie ja – aber so derart bescheuert muss man erst mal in den Privatjet einsteigen können. Gell, Lady GaGa? Hoffentlich verreißt sie sich nix!

12 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_045_VIENNALE_(viennale k)_z.indd 12

09.11.17 11:07


Viennale Review Regisseur John Carroll Lynch brachte mit „Lucky“ einen bewegend-gewitzten Eröffnungsfilm mit ins Gartenbaukino.

Georg Friedrich versuchte in Thomas Arslans „Helle Nächte“ eine verabsäumte Vater-Sohn-Beziehung aufzubauen, für die Beziehung, in der Birgit Minichmayr in „Tiere“ steckt, kommt wohl jede Hilfe zu spät.

Frances McDormand hat „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ aufgestellt, Sally Hawking führte einen Publikumsmagneten an: Cannes-Gewinnerfilm „The Shape of Water“.

Vanessa Redgrave besuchte die Viennale als Regiedebütantin: Die 79-Jährige beschäftigt sich in „Sea Sorrow“ mit dem Leid von Flüchtlingen. Woody Allens Thronfolger Alex Ross Perry hinterfragt Lebensentwürfe: „Golden Exits“.

Mathieu Amalric denkt an die Chansonsängerin „Barbara“, Valeska Grisebach – hier im Gespräch mit Filmjournalistin Anna Katharina Laggner – an ihren Beitrag zum Westerngenre.

© Viennale / Alexi Pelekanos, Alexander Tuma, oland Ferrigato, Robert Newald, PPS

Christoph Waltz musste sich einen Weg durch Fanmassen bahnen.

Antonin Svoboda beschäftigt sich mit Augenringen: Er porträtiert mit „Cry Baby, Cry“ ein Jahr von drei Familien mit neugeborenen Babys.

WWW.VIENNALE.AT

010_GOSSIP_045_VIENNALE_(viennale k)_d.indd 13

DOT.GOSSIP 13

08.11.17 21:01


DOT.

GUTER RUTSCH

FASHION

Wenn Kendall Jenner den Silvester-Countdown runterzählt, wird sie sich vermutlich nach dieser Uhr richten: Die „Classic Petite Ashfield“ von Daniel Wellington vereint dank mattschwarzem Ziffernblatt und metallenem Mesh-Armband Klassik und modernen Minimalismus. Erhältlich in Silber und RoséGold, um je € 159,–. www.danielwellington.com

SCHUH-IKONE

Als der US-Leichtathlet Tommie Smith bei den Olympischen Spielen1968 zum Siegertreppchen hinaufstieg, trug er lediglich schwarze Socken und einen einzelnen PUMA Suede in der Hand. Er stellte den Schuh auf das Podest und hob zur Hymne seine rechte Faust – eine heute berühmte Geste, die für den weltweiten Kampf für Gleichheit und Menschenrechte steht. Anlässlich des bevorstehenden 50-jährigen Jubiläums wird der Schuhklassiker 50 Mal neu interpretiert. www.puma.com

SPORTLICHES DOPPEL

DIE LETZTEN JEDI

Bevor das nächste Star Wars-Abenteuer ab Mitte Dezember über die Kinoleinwände läuft, erobern Darth Vader, Storm-Trooper und Co. schon mal Häferln, Unterhosen, Socken ... und natürlich T-Shirts. Die modischen Fan-Bekenntnisse von s.Oliver Men sind ab Dezember um je € 19,99 erhältlich. www.soliver.at 14 DOT.STARSTYLE

014_FASHION OPENTREND_045_k.indd 14

09.11.17 11:09

© Photo Press Service, Hersteller

© Hersteller

Was wir am Winter lieben: Hüttenurlaub mit den besten Freunden, Skifahren im Pulverschnee, Eislaufen am Bergsee – und Modekollaborationen wie die hier. Das Sportlabel Colmar und die Designer Au Jour Le Jour lassen die Bergwelten der 80er wieder aufleben – und machen so richtig Lust auf den Winter. Pullover um je € 297,–. www.colmar.it


Edles Gesamtbild

Kuschelig, elegant und weich – wer sich diesen Herbst noch nicht in Samt gehüllt hat, hat was versäumt. Ob als Blazer, Kleid, Top oder Rock: Das Trendmaterial kann weit mehr als nur für den Theatervorhang herzuhalten.

ESPRIT Gecrinkelte Bomberjacke um € 89,99, www.esprit.at

JAKE’S Blazer mit Schalkragen um € 79,95, bei peek-cloppenburg.at

PIECES Plissiertes Top um € 39,99, www.pieces.com

TAKKO Top mit Spitze um € 9,99, www.takko.com

C&A Plisseerock um € 24,90, www.c-and-a.com

NIKITA Kleid mit offenem Rücken um € 59,95, nikitaclothing.com

SELECTED Rotes Samtkleid um € 49,99, www.selected.com

Wenn schon, denn schon! Cara Delevingne gibt sich mit einem Samtteil nicht

© Photo Press Service, Hersteller

zufrieden und ONLY Jumpsuit um € 49,99, www.only.com

trägt gleich einen ganzen Anzug im Trendmaterial. Cool: der

VILA Kleid mit Stickereien um € 39,99, www.vila.com

VERO MODA Faltenrock um € 29,99, www.veromoda.com

neckisch hervorblitzende BH. DOT.STARSTYLE 15

014_FASHION OPENTREND_045_k.indd 15

09.11.17 11:09


Steig in die Stiefel!

KRISTALLKLAR Funkelnder Ring von Swarovski um € 99,–, www.swarovski.com

Mal übers Knie, mal über den Knöchel, mal geschnürt, mal geschnallt – zu jedem Look gibt’s die passenden Boots.

AUFGMASCHERLT Overknees von Catwalk um € 49,90, bei www.deichmann.com

IKONISCH Pilotenbrille von Ray-Ban um € 152,–, www.ray-ban.com

VOULEZ VOLANTS Kleid von C&A um € 24,90, www.c-and-a.com GUT GESCHNÜRT Overknees von Graceland um € 44,90, bei www.deichmann.com

Schwangerschaftsoutfit à la Jessica Alba: Bei den Stiefeln schaut wirklich niemand mehr auf den Bauch ...

ABSATZSTARK Schlupfstiefel von Högl um € 360,–, www.hoegl.com

KLARER BLICK Polarisierte Sonnenbrille von Polaroid um € 70,–, polaroideyewear.com

FAKE FUR Weste aus Fellimitat von H&M um € 34,99, www.hm.com

Ein Boho-Look wie

PLATZWUNDER Leder-Shopper von Bridas um € 179,90, bei www.salamander.at

aus den ModeLehrbüchern: Molly Sims mit Blümchenkleid, Camel-Boots und Fellweste.

MILLE FLEURS Blumenkleid von Esprit um € 79,99, www.esprit.at

FEDERLEICHT Rosé-vergoldete Kette von Xenox um € 85,–, www.xenox.at

AM RIEMEN Ankle Boots von Vagabond um € 140,–, www.vagabond.com

16 DOT.STARSTYLE

016_FASHION BOOTS 045_k.indd 16

MEIN BLOCK Stiefeletten mit Blockheel und Schnalle von Deichmann um € 29,90, www.deichmann.com

09.11.17 11:12


Was Sienna Miller

ALLROUNDER Tasche von Tamaris um € 69,95, www.tamaris.at

so sympathisch macht: Dass sie ganz entgegen ihrer eigenen Vorlieben Tochter Marlowe in Rosa und Glitzer rumlaufen lässt.

WOLLIG WARM Wollmantel von Selected um € 169,99, www.selected.com

ABER KARO Blusenkleid von Dorothy Perkins um € 31,95, bei www.zalando.at

MIT PROFIL Schnürboots aus der Ellie GouldingStar-Kollektion um € 44,90, bei www.deichmann.com

GESCHNALLT Lederschnürboots von 5th Avenue um € 69,90, ab Ende November bei www.deichmann.com

RETRO LOOK Braune Tasche mit Animal Print von Buffalo um € 59,95, bei www.zalando.at

KEINE NIETE Schnürboots von Tom Tailor um € 69,95, bei www.shoe4you.at

ROTE OHRLIS Ohrringe von Konplott um € 29,90, bei www.valmano.at

Ganz ladylike trotz Anzug: Blake Lively

DOPPELREIHER Blazer von Selected um € 119,99, www.selected.com

im karierten Dreiteiler von Ralph Lauren – Kostenpunkt: über 6.000 Dollar.

© Photo Press Service, Hersteller

ROSÉ-VERGOLDET Ring mit braunem Kristall von Cajoy um € 69,99, www.cajoy.com

016_FASHION BOOTS 045_k.indd 17

STRAIGHT ON Karierte Hose von Selected um € 69,99, www.selected.com WANDERSCHAFT Wasserdichte Wedges von Sorel um € 199,95, www.sorel.at

STARKE SOHLE Gefütterte Schnürboots von Highland Creek um € 34,90, bei www.deichmann.com

DOT.STARSTYLE 17

09.11.17 11:12


SAUBERMACHER

Tschüss, unreine Haut! Mit der Reinigungsbürste von Nivea lässt sich die Haut besonders schonend und dennoch siebenmal gründlicher als per Hand reinigen. Praktisch: dank wasserfestem Gehäuse sogar unter der Dusche anwendbar. „NIVEA Pure Skin elektrische Gesichtsreinigungsbürste Starter Kit“ mit Reinigungsbürste und „PURE SKIN Waschgel“ um € 79,99. www.nivea.at

DOT.

BEAUTY

WINTERFIT

Im Winter wird die Haut häufig zum Sorgenkind: Sie schuppt, spannt und wird trocken. Erste Hilfe leisten die „Strukturlipide“ von Ringana (€ 35,30): Sie machen selbst trockenste Hautstellen wieder streichelzart. Am Körper sorgt die „Körpermilch“ (€ 30,70) mit Booster-Ölen und emulgatorfreier Formulierung für Schutz und Regeneration. www.ringana.com

BACK TO THE 80S

Kaum ein Künstler verkörpert den Spirit der 80er besser als der Illustrator Patrick Nagel. Seine legendären, von Mode und Musik inspirierten Grafiken zieren jetzt die neuen „NAGEL Vice Lipstick Palettes“ von Urban Decay. Jede enthält 5 unterschiedliche Nuancen für ausdrucksvolle, markante Lippen. Um je € 29,50. www.urban-decay.at

DIE CRÈME MIT DER MAUS

Die „Crème de Corps“ von Kiehl‘s ist längst ein Beauty-Klassiker – reich an Betakarotin und nährenden Ölen, ist sie oft unser Retter bei trockener bis sehr trockener Haut. Für die Weihnachtssaison erscheint die Körpercrème nun kurzzeitig im bunten Mickey Mouse-Look. Da schmieren wir gleich umso lieber! Um € 49,–. www.kiehls.at 18 DOT.STARSTYLE

018_BEAUTYOPEN ADVENT_d.indd 18

09.11.17 13:08


Türchen, öffne dich!

Wer braucht schon Schokolade im Adventkalender, wenn er auch Düfte, Cremen oder Schminktools haben kann? Einen schöneren WeihnachtsCountdown können wir uns kaum vorstellen ... 2 1 3

7

5 4

6 8

© Hersteller

10

9 1 JO MALONE Heiß begehrt und luxuriös mit Colognes, Kerzen und mehr. Um € 350,–, jomalone.at 2 KIEHL‘S 24 Beauty-Highlights für Gesicht, Körper und Haar um € 65,–, kiehls.at 3 COSMETERIE Premium-Beauty ohne Giftstoffe im Wert von mehr als € 250,–. Um € 59,90, cosmeterie.com 4 BABOR 24 Pflegeampullen verkürzen die Wartezeit aufs Christ-

kind. Um € 69,50, babor.at 5 DÉCLÉOR Sinnliche Verwöhn-Momente für die stressige Vorweihnachtszeit um ca. € 84,–, decleor.at 6 THE BODY SHOP Fruchtig-köstliche Miniprodukte vom Pink Grapefruit Duschgel bis zur Mango Lip Butter um € 55,–, thebodyshop. com 7 RITUALS Jeden Tag ein Packerl vom Baum – mit Kerzen, Düften und Pflege. Um

€ 79,50, rituals.com 8 ESSENCE Süße Überraschungen für Augen, Lippen, Teint und Nägel um € 24,99, essence.eu 9 GLOSSYBOX Der erste Adventkalender des Beauty-Abos – mit Produkten im Wert von € 400,–. Um € 150,– (für aktive Abonnenten um € 100,–), glossybox.at 10 NUXE Zehn Produkte umschmeicheln Haut und Sinne. Um € 69,30, nuxe.com

DOT.STARSTYLE 19

018_BEAUTYOPEN ADVENT_d.indd 19

09.11.17 11:49


für Sie

Ihr habt keine Ahnung, was auf euren Wunschzettel kommen soll? Wir hätten da ein paar Ideen – und verlosen alle Produkte mit Stern: E-Mail mit Wunschgewinn an gewinn@pph-media.at. Einsendeschluss ist der 14.12.2017 – viel Glück!

GLITZER, GLITZER Funkelnde Kette „Galaxie“ von Pictofactum um € 59,99 www.pictofactum.de

PROMOTION

Geschenke

1x

1x LOVE IS IN THE AIR Zweisamkeit mal 24 verspricht der Classic Adventskalender von AMORELIE um € 129,90 www.amorelie.at

EDLER TROPFEN Spritzige Geschenkbox: drei Flaschen Hola Cava Brut Pink und zwei Gläser von Cava & Co. um ca. € 29,70 www.cavayco.com

1x

1x

FESTLICHES DUO Hochpigmentierte Nagellacke in zwei Farben befinden sich im „Love O.P.I. XOXO 2017 Duo Pack“ von O.P.I. um € 26,– www.opi.com

2x

REICHHALTIG Sheabutter und Mandel machen die Haut geschmeidig zart. Weihnachtsbox von Louis Widmer um € 13,50 www.louis-widmer.at

1x

1x DRINK UP Edle Formgebung und anmutiges Design: die Metallic-Linie von EQUA um € 24,– www.myequa.com

20 DOT.STARSTYLE

020_GESCHENKE 2017sie_d.indd 20

HAUTNAH Stilvoll-minimalistisches Design: „SKINSKIN“-Uhr von Swatch um € 105,– www.shop.swatch.at

ANSCHMIEGSAM Inspiriert von norwegischen Strickpullis: Onesie „Lusekofte“ von Onepiece um € 159,– www.onepiece.com

09.11.17 15:15


AROMATISCH Erholung für Geist und Körper: Best-of-Box mit Duschtabs von WALTZ 7 um € 6,99, erhältlich bei Douglas und Interio. waltz7.com

GLÄNZEND STARK Keratinschutz für sofortige Geschmeidigkeit: Reconstructive Elixir von System Professional EnergyCode um € 35,50 UVP www.systemprofessional.com

3x

1x 1x

SANFTE REINIGUNG Strahlende, weiche Haut mit VisaPure Essential von Philips um € 99,99 www.philips.at

1x STRAHLEND SCHÖN Pflege von Kopf bis Fuß: Geschenkbox Paris Prodigieux von NUXE um € 44,70 www.de.nuxe.com

MORE THAN TEA Das Trendgetränk der Stunde ist in vier Geschmackrichtungen erhältlich. Von KISSA Tea um je € 5,99 www.kissatea.com

STYLISCH Cognacfarbene MELANIE Business Bag von Tamaris um € 99,95 www.tamaris.com

2x

1x TEETH OF STEEL Gründliche Zahnreinigung mit der GENIUS 9000 Roségold von Oral-B um € 299,99 www.oralb-blendamed.de

GOLDIG Passend für jeden Anlass: Creolen in Gelbgold von XENOX um € 45,– www.xenox.at FEINE SACHE Passen zu vielen Schuhstyles: Die zarten Lurex-Söckchen von Alto Milano ab € 18,– www.altomilano.it

1x

1x DUFTENDE PFLEGE Englischer Weihnachtscracker mit pflegenden Bath & Shower Gels von Molton Brown um € 24,– www.moltonbrown.co.uk

020_GESCHENKE 2017sie_d.indd 21

2x

DOT.STARSTYLE 21

09.11.17 15:15


für Ihn

Geschenke LUXURIÖS Leder, Kiefer- und Wacholderöl: Russian Leather Bath & Shower Gel (€ 22,–) und Single Wick Candle (€ 49,–) von Molton Brown www.moltonbrown.co.uk

1x

PROMOTION

Was darf dieses Jahr unterm Christbaum liegen? Das dot.-Christkind erfüllt bereits vor Weihnachten eure Wünsche. Alle Produkte mit Stern gibt’s zu gewinnen: E-Mail bis 14.12.2017 an gewinn@pph-media.at.

1x

2x

GLASKLAR Duale Audiotreiber und schalldichte Ohrpolster sorgen für bestes Klangerlebnis: „Crusher Wireless“ von Skullcandy um € 169,99 www.skullcandy.de

FRISCHEKICK Kraftvoll, charakterstark und kontrastreich: Cool Force von Baldessarini, 50 ml um € 55,– www.baldessarini-fragrances.com/de

FARBENFROH Bequeme Socken aus gekämmter Baumwolle von Happy Socks, Größe 41-46 um € 29,95 www.happysocks.com

4x

1x 1x

FÜR KAFFEELIEBHABER Ressourcenschonend: Weducer Cup aus Kaffeesatz von Kaffeeform um € 14,90 www.kaffeeform.com

MADE IN AUSTRIA Diese It-Pieces sorgen für Freude: Quipster Beard Black T-Shirt (€ 29,90) und Beanie (€ 24,90) von QUIPSTER. www.quipster.eu

3x

1x

PFLEGE HOCH 3 Maskulin und reinigend: NIVEA Men Active Clean Box mit Duschgel, Shampoo und Creme um € 8,79 www.nivea.at

22 DOT.STARSTYLE

022_GESCHENKE 2017ihn_d.indd 22

SCHONENDE ZUBEREITUNG Chalkboard-Schongarer mit drei Temperatureinstellungen von Russell Hobbs um € 39,99 UVP at.russelhobbs.com

09.11.17 15:13


FÜR FEINSCHMECKER Leckere Weingelees verstecken sich in der schönen Holzbox „Wiener Impressionen“: von Staud’s um € 39,70 www.stauds.com

1x

GLATTE SACHE Eine leistungsstarke Rasur garantiert der Star Wars Edition Rasierer SW6700 von Philips um € 199,99 www.philips.at

1x 3x

EDLE LEDEROPTIK Duftet holzig-chyprisch: Michalsky Berlin III, 50 ml um € 17,95 www.lifestyleperfumes.eu FEUCHTIGKEITSPENDER Shampoo, Sprüh-Conditioner und Kur von Schwarzkopf BC Bonacure Moisture Kick um ca. € 28,80 www.schwarzkopf-professional.at

1x WETTERFEST Damit kommt man gut durch den Winter: wasserfester Handschuh „Propeller Dry M“ von Salomon um € 60,– www.salomon.com

1x WARM ANGEZOGEN Premiumbaumwolle und weiches Fleece-Innenfutter: „Marius“ Jumpsuit von Onepiece um € 179,– www.onepiece.com

1x 2x

1x

TRITTSICHER Trendig durch den Winter: Graue Sneakers von Young Spirit (Gr. 43) von RENO Schuhe um € 49,95 www.reno.at

022_GESCHENKE 2017ihn_d.indd 23

KNACKIG Leckere PiCK UP! minis-Keksriegel in vier Geschmacksrichtungen versüßen das Warten auf Weihnachten (um € 12,90) und auf www.pickup.de/24 gibt es jeden Tag eine kleine Prankidee. Dazu die Boombox für den richtigen Sound.

DOT.STARSTYLE 23

09.11.17 15:13


THEORETISCH kannst Du überall studieren...

PRAKTISCH nur bei uns!

Diploma-, Bachelor- und Masterabschlüsse in der Kreativbranche

CRE ATIVE MEDIA EDUCATION

www.sae.edu


41 SEITEN DOT.MOVIE Erster Aufschlag

© 2017 20th Century Fox

Emma Stone (La La Land) war Feuer und Flamme, in Battle of the Sexes den Part von Billie Jean King zu übernehmen, nur gab es da das kleine Problem, dass Stone noch nie zuvor einen Tennisschläger in der Hand gehalten hatte und jetzt eine Damentennisweltranglistenspitzenreiterin spielen sollte. Also stand erst mal ein viermonatiges Intensivtraining an. Stone wusste wenig über das Match von 1973, bei dem King gegen einen früheren männlichen Tennischampion antrat: „Wie bahnbrechend dieses Ereignis war, wurde mir erst bewusst, als ich das Drehbuch las. Vor allem war ich schockiert, als mir angesichts unserer heutigen Realität klar wurde, dass wir seit diesem Event von vor 43 Jahren nicht sehr viel weitergekommen sind.“ Mehr dazu auf Seite 34.

F

Undox

© lightcone

ilmemacher Ascan Breuer und Filmwissenschaftler Vrääth Öhner haben Kolleg(inn)en als Kuratoren für UNDOX eingeladen, ein Festival, das sich der innovativen Dokumentarfilmkunst verschrieben hat. Am 24. und 25. November werden die 17 ausgewählten Arbeiten bei freiem Eintritt im Blickle Kino im 21er Haus in Wien präsentiert und diskutiert. Zu sehen u.a. dressierte Affen auf den Straßen von Jakarta (The Masked Monkey), Langzeithäftling René und eine Wildjagd (Buck Fever). www.dokulab.org/UNDOX

JUSTICE LEAGUE. BATTLE OF THE SEXES. DETROIT. THE SQUARE. AUS DEM NICHTS. COCO. A GHOST STORY. FLATLINERS. HAPPY DEATHDAY. THE BIG SICK. DADDY’S HOME 2. FIKKEFUCHS.

025_SUBKINO_045_k.indd 25

09.11.17 10:25


TEXT: NICOLE ALBIEZ

Opening Credits

Bestenliste Casey Affleck streift sich für „A Ghost Story“ ein Laken über. Wer seine Brüder und Schwestern im Geiste sind: The Others (2001) „Dieses Haus gehört uns!“ Diesen Besitzanspruch wird Nicole Kidman als zweifache Mutter Grace niemals aufgeben – auch ganz am Schluss nicht, als sie versteht, welches Spiel Regisseur Alejandro Amenábar treibt.

Der Affe ist omnipräsent in Ruben Östlunds pointierter Gesellschaftssatire The Square: Als der Museumskurator Christian (Claes Bang) auf den Beischlaf mit der Journalistin Anne (Elisabeth Moss) wartet, wandert ein Schimpanse durchs Nebenzimmer, der sich gar nicht so sehr für den fremden Mann interessiert, sondern sich lieber der Malerei widmet; später schockiert die ungezähmte Performance eines Affenmannes (Terry Notary, der als „Bewegungschoreograph“ etwa dabei mithalf,

die jüngeren Planet der AffenFilme umzusetzen) das anwesende und zur Interaktion genötigte Publikum einer festlichen Gala, und Christian selbst macht sich eigentlich den ganzen Film über zum Affen, wenn seine Werte abgeklopft werden. Regisseur Östlund zum Affen im Film: „Wir wollen zivilisiert sein, können es oft aber nicht.“ Und: „Viele Menschen, ich eingeschlossen, schauen gern Affen zu.“ Stimmt. In diesem Film macht das sogar außerordentlich großen Spaß. Mehr dazu auf Seite 38.

The Sixth Sense (1999) Bruce Willis kann als Kinderpsychologe Malcolm Crowe einem Buben helfen, der tote Menschen sehen kann. Diesseits oder jenseits ist bei Regisseur M. Night Shyamalan einerlei.

„Keine Sorge, das ist nur der Klimawandel!“ Die Jugendlichen in The Recall wissen besorgte Mütter auf eine Art zu beruhigen, wie sie auch Donald Trump gefallen würde.

© Filmladen, Universal Pictures Germany

Euphorischer Moment: Der Menschenaffe

Ghost – Nachricht von Sam (1990) Patrick Swayze hat, nachdem er als Banker Sam Wheat ermordet wird, noch eine Mission zu erfüllen. Vor allem aber möchte sein Geist (mit Hilfe von Whoopi Goldberg) noch mal mit Demi Moore sprechen: „Ich liebe dich.“ – „Dito.“

TRIVIA Mariah Carey mischt beim Weihnachtsgeschäft mit: mit einem Animationsfilm. In All I Want For Christmas Is You (ab 30.11. auf DVD erhältlich) erzählt die „kleine Mariah“, dass sie sich zu Weihnachten nichts sehnlicher

wünschte als einen Hund – wie sie das 2015 auch schon per Bilderbuch tat. Der Vorteil der DVD gegenüber dem Buch: dass man daraus irgendwie auch ein Album machen kann – sprich: dass auch drei Weihnachtslieder darauf Platz haben.

26 DOT.MOVIE

026_OPENINGCREDIT_045_k.indd 26

08.11.17 21:02


Winter is coming. Fast. Be prepared for the next season. With Mercedes-Benz 4MATIC all-wheel drive.

MB_WinterisComing_ANZ_170x240_RZ.indd 1

06.11.17 12:46


Leinwandflirren Now and then: Elisabeth Moss

1992

1999

HOP AND DROP Kartenhäuser

Harvey Weinstein wird die Welt retten. Zumindest sollen ihn die Anschuldigungen wegen sexueller Übergriffe mitsamt der Konsequenzen nicht seinen Gott-Komplex gekostet haben: Ihm sei es zu verdanken, dass die Welt sich ändert. Jesus! Hätte er nicht das Zeug zum nächsten USPräsidenten? Überhaupt sind die Reaktionen auf #metoo teilweise „interessant“: Warum etwa äußert sich ein moralischer Ben Affleck, wenn er selber Dreck am Stecken hat? Und der House of Cardtaugliche Spin, den Kevin Spacey nach den Vorwürfen, 1986 den damals 14-jährigen Anthony Rapp bedrängt zu haben, versuchte, sich nämlich – tolle Ablenkungstaktik – als schwul zu outen, ging auch nicht ganz auf. Wäre es nicht so traurig, hätte das alles durchaus das Zeug zum Drehbuch.

© PPS Vienna, Warner Bros., Lifetime

Elisabeth Moss (Top of the Lake) ist derzeit in The Square als Journalistin zu sehen, die sich nicht mit einfachen Antworten abspeisen lässt – ob es nun um das Entschlüsseln von Museumstexten geht oder darum, wie ein Kondom entsorgt werden soll. Als Sekretärin in Mad Men wollte sie weit mehr als Don Drapers Telefonate entgegennehmen, als Desfred in The Handmaids‘s Tale wollte sie sich nicht ihrem Schicksal als Gebärmaschine ergeben. Abseits der Kamera wollte die Scientologin nach acht Monaten nicht mehr mit Fred Armisen (Saturday Night Live) verheiratet sein. Moss (*1982) begann ihre Karriere 8-jährig mit der Miniserie Lucky/Chances. 1999 sangen Winona Ryder und Angelina Jolie ihr in Girl, Interrupted ein Ständchen, in The West Wing wurde sie zur Präsidententochter. Demnächst wird sie in Old Man and the Gun von David Lowery zu sehen sein.

IN PRODUCTION

2004

LOVE INTEREST

PR-Gag? Falsches Gerücht? Oder doch ein neues Paar? Angeblich sollen sich Daisy Ridley („Star Wars“) und Co-Star Tom Bateman („Mädelstrip“) am Set von „Mord im Orient-Express“ verliebt haben. Ist halt romantisch, so eine Zugfahrt, auch wenn sie nur in den Emi-Elstree-Filmstudios in Borehamwood stattfanden.

2017

Jesse Eisenberg und Alexander Skarsgard steigen in The Hummingbird Project in den Hochfrequenzhandel ein. Dabei machen bekanntermaßen Millisekunden den Unterschied. Also träumen sie von einem Glasfaserkabel zwischen Kansas und New Jersey. Für Läuterung sorgt Regisseur Kim Nguyen. Bei Susanne Bier (Serena, In einer besseren Welt) geht es bereits postapokalyptisch zur Sache. Ein Bewegen durch unsere Welt ist nur noch mit verbundenen Augen möglich. Sandra Bullock und ihre beiden Filmkinder müssen dennoch eine Wegstrecke von 20 Meilen absolvieren. Der Netflix-Film Bird Box basiert auf dem Roman von Josh Malerman, Eric Heisserer (Arrival) schrieb das Drehbuch.

28 DOT.MOVIE

028_LEINWANDFLIRREN 045_k.indd 28

08.11.17 21:06


HWB 18,12–23,84 kWh/m²a, fGEE 0,77–0,80

Provis ion direk t sfrei v Bautr om äger!

Jetzt vormerken: Mag. (FH) Marion Schindler, MA T +43 878 28-1219 E marion.schindler@buwog.com

amelin.buwog.com


UNSAFE

TEXT: MAX GFRERER

SPACE

30 DOT.MOVIE

030_JUSTICE LEAGUE_k.indd 30

08.11.17 21:07


IN EINER EIGENEN LIGA Nach langer Vorlaufzeit stürzen sich nun die Mitglieder der „Justice League“ in den Kampf.

Z

wei Teams kämpfen gegeneinander um den Sieg. Dieses Motiv ist allgegenwärtig, egal, ob Champions League, Europa League oder eben Justice League. Die beiden „Teams“ sind hierbei die Guten auf der einen Seite und die Bösen auf der anderen. Etwas mehr in diesen Aufmacher hineininterpretiert, kann man aber auch von einem ganz anderen Duell ausgehen: Das Duell der Comic-Giganten. Und hier muss man sagen, dass die DC-Leute in den letzten Jahren vermutlich mit dem einen oder anderen Blick des Neids Richtung Planet Marvel geschielt haben. Egal, was da so in unsere Kinos kommt, ob nun Thor, Captain America, Guardians of the Galaxy oder The Avengers, der Erfolg ist den Marvelianern sicher. Die Einspielergebnisse haben ja sogar beim kleinen Ant-Man gepasst. DC stand daher in der Vergangenheit ordentlich unter Druck und den Fans fast schon in der Pflicht. Was Spiderman und Co. können, das muss doch auch mit Superman oder Batman möglich sein. Das DC Extended Universe wurde als Antwort auf das Marvel Cinematic Universe ins Leben gerufen.

JUSTICE LEAGUE KINOSTART 16.11., USA 2017, REGIE Zack Snyder, MIT Ben Affleck, Gal Gadot, Ezra Miller, Henry Cavill, Jason Momoa, FILMLÄNGE 122 Min., © Warner Bros.

DOT.MOVIE 31

030_JUSTICE LEAGUE_kp.indd 31

09.11.17 12:12


Die Liga und ihre Mitglieder Um den Zeitpunkt der Einführung der Justice League rekapitulieren zu können, muss man in der Historie der DC Comics weit zurückblicken. Seit 1960 sind die Superhelden dieses Universums in unterschiedlichsten Zusammensetzungen im Verbund tätig. Die Macher hinter dem nun erscheinenden Film haben sich auf folgende Figuren festgelegt: Batman: Der Gründer und vermutlich bekannteste Mitstreiter hatte bereits unzählige Film- und Serienauftritte in der Geschichte der Mattscheibe. Vor allem die Christopher NolanTriolgie (2005–2012) sorgte für Ruhm und Ehre. Der bevorzugt allein kämpfende dunkle Ritter hat nun seine Liebe zur Teamarbeit entdeckt und heldenhafte Kameraden in den erlauchten Kreis der Gerechtigkeit geladen. Wonder Woman: Die Amazone war die erste Superheldin des DC-Kosmos. In einer Zeit, in der das Weltrettertum eine ausschließlich männliche Domäne war, eroberte Wonder Woman die Herzen der Comic-Fans, indem sie laut Schöpfer „so stark wie Superman plus einer Portion weiblichem Charme“ wäre. Erfolgreiche Auftritte hatte sie bereits in Batman v Superman: Dawn of Justice sowie dem ersten eigenständigen Streifen, der im letzten Sommer im Kino überzeugte. Flash: Auch Flash ist wahrlich kein Unbekannter, immerhin ist er Protagonist einer noch immer erfolgreich laufenden Fernsehserie. Mit der Fähigkeit, übermenschlich schnell denken, handeln und vor allem laufen zu können, ist er ein wichtiger Partner im Kampf gegen das Böse. Unterschätzen sollte man ihn auf keinen Fall, auch wenn er auf den ersten Blick wie das aufgeweckte Küken unter all den bierernsten Superhelden der Justice League wirkt. Aquaman: Niemand Geringerer als der Herrscher von Atlantis steht der Truppe um Batman und Co. zur Seite. Der Sohn eines gewöhnlichen Mannes und einer Atlanterin ist, ähnlich wie Flash, pfeilschnell an Land wie zu Wasser und ein erbitterter Kämpfer. Seine maritime Herkunft ermöglicht es Aquaman, telepathisch mit Wassertieren in Verbindung zu treten. Nächstes Jahr erscheint sein erstes Einzelabenteuer in unseren Kinos. Cyborg: Ein Name, der vieles schon im Vorfeld erklärt. Cyborg ist Opfer und Profiteur zahlreicher Experimente, die ihn anatomisch zwar verunstalteten, dafür aber stärker und intelligenter gemacht haben. Seine mechanischen Körperteile sind wichtige Assets in der Schlacht gegen die finsteren Schurken des DC Universums.

UNERWARTETES ZUGPFERD Doch so richtig glücklich wurden Zuschauer und Kritiker weder mit Man of Steel oder Batman v Superman: Dawn of Justice noch mit dem Antihelden-Spektakel Suicide Squad. Sie waren am Box Office zwar erfolgreich, allerdings geriet DC auch hier gegenüber der Comic-Konkurrenz klar ins Hintertreffen. Bis zum letzten Sommer, als eine schlagkräftige Frau auszog, um nicht nur Schurken in den Hintern zu treten, sondern auch ein beachtliches cineastisches Statement zu setzen. Wonder Woman schaffte es, aus dem scheinbar endlos langen Marvel-Schatten zu treten und wurde zum unerwarteten, allseits gelobten Filmerfolg. Während weibliche Superhelden in den bisherigen Filmadaptionen beider Lager eher eine Randnotiz waren, könnte die Figur der kämpfenden Amazone mit dem berühmten Lasso der Wahrheit eine Position einnehmen, wie es Batman und Superman bisher nicht so richtig gelang. Als Zugpferd eines Franchise, das um seinen würdigen Platz in der Welt der Comicverfilmungen kämpft. Umso größer sind nun die Hoffnungen, dass Justice League an diese Erfolgsgeschichte anknüpfen

kann. Die Voraussetzungen sind auf jeden Fall gegeben. WHO‘S WHO Eine Gruppe honoriger Superhelden soll unter Batmans (Ben Affleck, Live by Night) Führung gegen das Böse kämpfen. An der Seite des Fledermausmannes agieren neben der bereits erwähnten Wonder Woman (Gal Gadot, Fast & Furious 6) interessante Charaktere wie Flash (Ezra Miller, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind), Aquaman (Jason Momoa, Debug – Feindliches System) und Cyborg (Ray Fisher). Es gilt nicht nur, den bösen Kontrahenten Steppenwolf (Ciarán Hinds, Silence) in Schach zu halten, sondern auch das Vermächtnis des verstorbenen Superman (Henry Cavill, Codename U.N.C.L.E.) zu ehren, der durch seine letzte Tat im Kampf gegen Doomsday seine Selbstlosigkeit unter Beweis gestellt hat. Wie tot Superman tatsächlich ist, wurde am Ende von Batman v Superman: Dawn of Justice dezent angedeutet. Man möge sich trotzdem in Justice League vergewissern, welche Rolle der Mann im blauen Pyjama für die zusammengewürfelte Gemeinschaft spielt …

32 DOT.MOVIE

030_JUSTICE LEAGUE_k.indd 32

08.11.17 21:08


DER MANN FÜRS AUGE Die Vorlaufzeit für die „Justice League“-Verfi lmung war eine lange. Seit 2007 liegen die Ideen schon in der Schublade. Der Autorenstreik, ungünstige Starttermine und andere Komplikationen haben das Erscheinen zehn Jahre lang hinausgezögert. Nun ist es endlich so weit. Nicht nur die bereits etablierten DC-Helden sollen die Herzen der Zuschauer höherschlagen lassen, auch die Neuzugänge sind gekommen, um zu bleiben. Denn hier im DC Extended Universe ist freilich noch lange nicht Schluss. Aqua-

man bekommt im Dezember 2018 seinen ersten Soloauft ritt. 2019 ist das Leinwanddebüt des Superhelden Shazam bereits beschlossene Sache, ebenso wie ein weiteres Abenteuer mit der Justice League. Abgesehen davon sind von praktisch allen bisher erschienenen Heldengeschichten Fortsetzungen in Planung, sei es Man of Steel, Batman oder Wonder Woman. Fest einbezogen ist Regisseur Zack Snyder (Sucker Punch), der neben seiner Arbeit bei Justice League auch schon die Dreharbeiten zu Man of Steel und Batman

v Superman: Dawn of Justice geleitet hat. Der Mann aus Green Bay, Wisconsin, der auch aus einer belanglosen Eulen-Geschichte einen visuell beeindruckenden Film kredenzen kann, hat sich als Spezialist für bildgewaltige Comicadaptionen einen Namen gemacht. Mit Watchmen – Die Wächter ist ihm einer der wohl besten GenreVertreter überhaupt gelungen. Insofern gibt es ab 16. November nicht nur jede Menge Gerechtigkeit, sondern auch definitiv was fürs Auge. Und damit ist nicht nur Wonder Woman gemeint. facebook.com/JusticeLeagueOfficial

DIESES MAGAZIN WÄRE UNBEDRUCKT, OHNE IHRE WIENER IT-DIENSTLEISTERINNEN ENTSCHEIDEN SIE SICH JETZT FÜR DEN BERUF DER ZUKUNFT!

IT IST L AL ÜBER

it-lehre.wien

DOT.MOVIE 33

030_JUSTICE LEAGUE_k.indd 33

08.11.17 21:08


TEXT: NICOLE ALBIEZ

Spiel, Satz und … Umbruch

„Battle of the Sexes“ interessiert sich für großes Tennis: für Politik am Platz. Emma Stone und Steve Carell spielen gegeneinander an.

UNSAFE

SPACE

BATTLE OF THE SEXES – GEGEN JEDE REGEL KINOSTART 24.11., USA 2017, REGIE Valerie Faris, Jonathan Dayton, MIT Emma Stone, Steve Carell, Chris Evans, Sarah Silverman, Bill Pullman, FILMLÄNGE 124 Min., © 20th Century Fox

D

ass Billie Jean King, 29, Weltranglistenzweite im Damentennis, und der einstige Champ im Herrentennis, Bobby Riggs, 55, auf dem Platz aufeinandertrafen, kann oberflächlich als Gag angesehen werden. Der 20.09.1973, an dem das Spiel vor rund 30.000 Zuschauern stattfand und 90 Mio. weitere weltweit per Fernsehübertragung zuschauten, war allerdings ein Tag, an dem Politik am Court ausgetragen wurde: ein „Battle of the Sexes“. Der spiel- und geltungssüchtige, chauvinistisch laut tönende Riggs dachte sich eine Wette aus, auf die seine Gegnerin am Platz, King, aufgrund eines Anliegens einging: Das Spiel fand mitten im Kampf um die Gleichberechtigung statt, der Wandel war allerorts spürbar. „Ich wusste, dass ich gewinnen MUSS“, so Billie Jean King. Valerie Faris und Jonathan Dayton (Little Miss Sunshine) sowie Drehbuchautor Simon Beaufoy (Slumdog Millionaire) holen – eine gute Entscheidung – weit aus und erzählen vom vorherrschenden Ambiente. Ihren Film beginnen sie mit

einem Aufstand: Frauen begannen sich auch am Platz zu organisieren. Die Tennisspielerinnen, die gerade mal ein Achtel ihrer männlichen Kollegen verdienten, stellten sich gegen die Tennis Association und gründeten 1970 die Virginia Slim Series, die heutige WTA (Women’s Tennis Association). ZUKUNFT GEGEN DINOSAURIER Battle of the Sexes will vieles: Er ist Sportfilm und Liebesgeschichte, ein aufwendig

34 DOT.MOVIE

034_BATTLEOFSEXES_k.indd 34

08.11.17 21:11


ausgestattetes Period Piece, ein sozialpolitisches Drama und trägt außerdem eine komödiantische Note. Faris und Dayton skizzieren neben der medial laut getrommelten Vorbereitung auf das Match die Hintergründe der beiden Rivalen: Die introvertierte (und verheiratete) King war dabei, sich zaghaft ihrer romantischen Gefühle für Frauen zu öffnen, und der extrovertrierte Briggs stand in seiner Spielsucht und Perspektivlosigkeit vor den Scherben seines Lebensentwurfs. Welche Seite das Drehbuch anfeuert, ist unschwer zu erkennen. Nach Gerechtigkeit strebende Frau gegen den seinen Platz verteidigen wollenden Mann. Frischer Wind gegen Dinosaurier. Emma Stone tritt gegen Steve Carell an, eine tolle Besetzung. Das Frauenbild des amtierenden US-Präsidenten, die Bewegung, die sich durch den Hashtag #metoo entwickelt hat, dass sich das polnische Parlament heuer mit einem Abtreibungsverbot auseinandersetzte und noch vieles mehr zeigen, dass das Spiel natürlich längst nicht vorbei ist. Billie Jean King: „Weiße Frauen verdienen immer noch nur 78 Cent gegenüber einem Dollar bei Männern, afroamerikanische Frauen 64, hispanische und indianische Frauen nur 54 Cent. Im Kongress sitzen nicht mal 20 % Frauen. Wir haben ganz wenige weibliche Vorstandsvorsitzende. Die Leute begreifen nicht, dass, wenn Frauen weniger verdienen, ganze Familien weniger verdienen. Für die gleichen Dinge, für die wir 1973 gekämpft haben, kämpfe ich immer noch, und wir müssen diesen Kampf weiter vorantreiben.“ Und Regisseurin Faris: „Dieses Match fühlte sich an wie ein Vorläufer dessen, wie heute in unserem Land Politik gemacht wird, wenn die Debatte oft auf einen Wettstreit oder auf Entertainment reduziert wird. Wir begannen mit der Arbeit an diesem Projekt während des Vorlaufs zur Präsidentschaftswahl 2016, als es wahrscheinlich schien, dass zum ersten Mal eine Frau Präsidentin werden könnte. Eine Zeit lang dachte jeder, dass der Film zeigen würde, wie weit wir seit dem ,Battle‘ gekommen sind. Doch der Wahlausgang hat natürlich ein völlig anderes Licht auf diese Geschichte geworfen …“ www.BattleOfTheSexes-derFilm.de

D I A N E

K R U G E R

E I N F I L M V O N FAT I H A K I N

AB 24. NOVEMBER IM KINO DOT.MOVIE 35

© 2017 BOMBERO INTERNATIONAL GMBH & CO. KG / MACASSAR PRODUCTIONS / PATHÉ PRODUCTION / CORAZÓN INTERNATIONAL GMBH & CO. KG / WARNER BROS. ENTERTAINMENT GMBH

034_BATTLEOFSEXES_k.indd 35

08.11.17 21:11


TEXT: SANDRA WOBRAZEK

Eine Stadt im Ausnahmezustand UNSAFE

Regisseurin Kathryn Bigelow erzählt in „Detroit“ von einem dunklen Kapitel der US-Geschichte.

SPACE

E

s ist das Jahr 1967 in den Vereinigten Staaten von Amerika – und die afroamerikanische Bevölkerung ist nach wie vor Rassismus ausgesetzt. Besonders schlimm ist die Situation in Detroit, wo die Menschen nach wie vor unter sozialer Ungerechtigkeit und Ausgrenzung leiden. In der größten Stadt des amerikanischen Bundesstaates Michigan reicht es der schwarzen Bevölkerung der lebendigen Metropole schließlich: Im Juli gehen die Menschen auf die Barrikaden und demonstrieren gegen die Ungleichheit, der sie Tag für Tag ausgesetzt sind. Der Konflikt eskaliert: Die Polizei geht mit aller Gewalt gegen die Menschen vor, was brutale Straßenschlachten zur Folge hat, bei denen das Leben nichts mehr zählt. Fünf Tage lang ist die Stadt im Ausnahmezustand, und es scheint kein Ende in Sicht. Am Höhepunkt der Krawalle kommt es in einem Hotel zu einer Schießerei

– und drei Kinder sterben. Unter Leitung des brutalen und gnadenlosen Kommissars Krauss (Will Poulter) setzt die Detroiter Polizei die Hotelgäste einem brutalen Verhör voller Vorurteile und Diskriminierung aus. Mit Drohungen und Gewalt versucht die Exekutive unter anderem auch den Musiker Larry (Algee Smith) und seinen besten Freund Fred (Jacob Latimore) zu Falschaussagen zu zwingen, um die wahren Hintergründe der tödlichen Schießerei zu vertuschen. Wach-

mann Dismukes (John Boyega) hat allerdings alles aus nächster Nähe gesehen und geht auf eine Polizeiwache, um Bericht zu erstatten und bei der Aufklärung zu helfen. Doch mit seiner Aussage macht der redliche Mann wider Erwarten alles noch schlimmer, denn die rassistischen Ermittler glauben Dismukes nicht – und plötzlich steht er selber unter Mordverdacht. WAHRE GESCHICHTE MIT TIEFGANG Am 23. Juli diesen Jahres jährten sich die Unruhen des Detroit Riot, auch bekannt als 12th Street Riot, zum bereits 50. Mal – deshalb hat Erfolgsregisseurin Kathryn Bigelow (The Hurt Locker) ihr Drama Detroit auch ganz bewusst für 2017 geplant. Ursache für die Ausschreitungen, die zu den verheerendsten der USGeschichte zählen, war eine Polizeirazzia, die in einer Bar ohne Ausschanklizenz vorgenommen wurde. Die folgenden

36 DOT.MOVIE

036_DETROIT_k.indd 36

08.11.17 21:12

D F

Le

Du un inn gen Jet Ös

KF Au Ka KF

Je n Koll KV H

We


fünftägigen Straßenkämpfe erlebten in der Schießerei vom Algier Motel ihren traurigen Höhepunkt: Sie forderten schlussendlich 43 Todesopfer und über 1.000 Verletzte, weit mehr als 7.000 Bürger der amerikanischen Industriestadt wurden verhaftet. Unruhen, die in die Geschichte der USA eingingen und nun den Weg auf die Kinoleinwand gefunden haben. Das Drehbuch von Detroit stammt aus der Feder von Autor Mark Boal, einem Weggefährten

der Regisseurin, der ein Jahr lang die Hintergründe zu den Detroiter Aufständen recherchiert hat, um das Buch so detailgetreu wie nur möglich zu gestalten. Mit ihm hat Kathryn Bigelow bereits Zero Dark Thirty und The Hurt Locker verfilmt. Das berührende Drama überzeugt dabei mit großem Tiefgang und herausragenden Schauspielleistungen – und gilt bereits als heißer Kandidat für die Academy Awards 2018. www.detroit-film.de

DETROIT KINOSTART 24.11., USA 2017, REGIE Kathryn Bigelow, MIT John Boyega, Will Poulter, Jack Reynor, Anthony Mackie, FILMLÄNGE 143 Min., © Constantin Film

Drive your Future Lehre bei Porsche Du bist auf der Suche nach einer Top-Lehrstelle und interessierst dich für starke Autos sowie innovative Technologien? Dann bist du bei uns genau richtig. Jetzt online bewerben bei Porsche Inter Auto – Österreichs größter Automobil-Einzelhandelskette.

KFZ-Techniker/in Automobilkaufmann/-frau Karosseriebautechniker/in KFZ-Lackierer/in Je nach Lehrberuf erfolgt eine Einstufung in den dafür anzuwendenden Kollektivvertrag: KV Gewerbe Lehrlingsentschädigung 1. LJ: € 576,65; KV Handel Lehrlingsentschädigung 1. LJ: € 570,00

Weitere Infos fi ndest du unter karriere-bei-porsche.at oder auf

036_DETROIT_k.indd 37

facebook.com/lehre.bei.porsche

08.11.17 21:13


TEXT: NICOLE ALBIEZ

UNSAFE

SPACE

Jenseits der Komfortzone

Ruben Östlunds Satire „The Square“ wurde in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Ganz zu Recht!

D

as Quadrat ist ein Zufluchtsort, an dem Vertrauen und Fürsorge herrschen. Hier haben alle die gleichen Rechte und Pflichten“, steht auf der Plakette geschrieben. Sie liefert die Erklärung für das Kunstwerk, das ein Stück des Kopfsteinpflasters vor dem fiktiven Stockholmer X-Royal Museum kennzeichnet. Dies sei ein Safe Space, eine moralische Schutzzone; eine Uotpie: ein Hoffnungsort eines funktionierenden Miteinanders, wo Hilfesuchende nicht ignoriert werden dürfen. – Die Lichtinstallation thematisiere den moralischen Zustand der Gesellschaft, erläutert Christian (Claes Bang), der Chefkurator des

THE SQUARE KINOSTART 17.11., SE/D/F/DK 2017, REGIE Ruben Östlund, MIT Claes Bang, Elisabeth Moss, Dominic West, Terry Notary, FILMLÄNGE 145 Min., © Filmladen

Museums. Er ist wort- und weltgewandt – aber auch unaufmerksam. Denn in den kommenden 145 Filmminuten wird dem smarten Mann sein Leben entgleiten. FOLGEN WORTEN TATEN? Dass dies schnell gehen kann, bewies Ruben Östlund bereits mit seinem fabelhaften Oscarkandidaten Turist – Höhere Gewalt, wo eine Gedankenlawine losgetreten wurde: Bei einer drohenden (falsch eingeschätzten) Gefahr hatte der porträtierte Familienvater seine Handschuhe, sein iPhone und sich selbst in Sicherheit gebracht, aber nicht die beiden Kinder – während seine Frau sich sehr wohl reflexhaft um diese gekümmert hatte –, weswegen unversehens das ganze Familienkonstrukt infrage stand. Dem jetzigen Protagonisten – einem Tesla-Fahrer in schmalen Anzügen – geschieht ähnlich viel und wenig: Sein Handy und seine Geldtasche

werden geklaut, was eine Verkettung aberwitziger Ereignisse nach sich zieht. Leichter Hand verhandelt Autorenfilmer Östlund vielschichtig den Widerspruch zwischen moralisch hochstehendem Selbstbild und den realen Verhältnissen. Östlund ist ein präziser Denker und Beobachter. Er hat schon mit Turist prächtig unterhalten, und dies tut er auch jetzt 145 Minuten lang, wenn er austestet, was die Lippenbekenntnisse des liberalen Kurators wert sind. Wenn er diesen Mikrokosmos anvisiert, dann sitzt jeder Beistrich. Es ist nicht nur schlau, sondern auch hoch vergnüglich, was hier aufgetischt wird – vom übermütigen Verfassen eines folgenreichen Drohbriefs über die wortreiche Entsorgung eines Kondoms bis zur kippenden Performance eines Affenmanns. Verdientermaßen gab es dafür in Cannes die Goldene Palme. www.squarethefilm.com

38 DOT.MOVIE

038_THE SQUARE_k.indd 38

08.11.17 21:15


J E d eS bRinGt’S!

SAmmE ln & GRatIs-ProDukTe

gEniEssEn. * Gratis bedeutet, dass die Produkte ohne Zuzahlung eines Geldbetrages, nur durch ch Einlösung von Punkten bezogen werden können. Weitere Infos auf my.mcdonalds.at at und in der myMcDonald’s-App. Nur in teilnehmenden Restaurants in Österreich gültig. ltig.

McD_Kernbenefits_DOT_Anzeige_170x240.indd 1

M E I N B O N U S C LU B 03.11.17 10:53


TEXT: SANDRA WOBRAZEK

UNSAFE

SPACE

Außer Rand und Band

S

Vier Hollywoodstars toben sich in der Komödie „Girls Trip“ so richtig aus.

eit der Schulzeit sind Lisa (Jada Pinkett Smith), Sasha (Queen Latifah), Dina (Tiffany Haddish) und Ryan (Regina Hall) beste Freundinnen. Doch jetzt sind sie längst erwachsen, stehen voll im Berufsleben und sind mit ihren Beziehungen und den Kindern ordentlich beschäftigt. Da bleibt nur noch wenig Zeit, die langjährige Freundschaft richtig zu pflegen, an sich zu denken und sich eine schöne Auszeit zu gönnen. Deshalb beschließen die vier, nach fünf Jahren großes Wiedersehen zu feiern – und auf einen gemeinsamen Trip nach New Orleans zu fahren, um alles nachzuholen, was sie in den vergangenen Jahren versäumt hatten. Dort findet gerade das Essence Festival statt, und die selbst ernannte „Flossy Posse“ sieht

das als perfektes Ereignis, um sich mal wieder so richtig austoben zu können, waren sie doch früher als echte Partyköniginnen bekannt. Rauchen, Alkohol, Stripclubs mit nackten, muskelbepackten Männern und durchtanzte Nächte – Lisa, Sasha, Dina und Ryan lassen fernab des Alltags wirklich nichts aus an diesem langen Wochenende in New Orleans. Ungebetene Gäste sind da ebenso Teil der Party wie Absinth-Räusche und sexuelle Ausschweifungen. HANGOVER, WEIBLICH Filme über feierwütige Frauen, die scheinbar keine Grenzen kennen, sind in Hollywood keine Seltenheit mehr. Kein Wunder – zeigte doch bereits die Hangover-Reihe, dass die absurd-komischen Folgen

alkohol- und drogenschwangerer Rauschzustände von Männern zu wahren Kassenhits werden können. In Girls Trip setzt Regisseur Malcolm D. Lee mit seinen Hauptdarstellerinnen Queen Latifah, Regina Hall, Jada Pinkett Smith, Tiffany Haddish vier Hollywoodstars in Szene, denen das Spiel mit Komik und Unsinn inmitten des bunten Treibens der Partystadt New Orleans ganz offensichtlich großen Spaß gemacht hat. Ganz nach dem Motto des Films: „Wir lassen’s richtig krachen – schnall dich an, Bitch.“ www.girlstrip.at GIRLS TRIP KINOSTART 30.11., USA 2017, REGIE Malcolm D. Lee, MIT Queen Latifah, Regina Hall, Jada Pinkett Smith, Tiffany Haddish, Larenz Tate, FILMLÄNGE 122 Min., © UPI

40 DOT.MOVIE

040_GIRLS TRIP_k.indd 40

08.11.17 21:18


BRAVO THE HITS 2017 Die größten Hits des Jahres!

OUT NOW www.universalmusic.at

UNIVERSAL MUSIC BRAVO HITS.indd 63

www.facebook.com/UniversalAustria

06.11.17 10:16


AUF LEBEN UND TOD

Z

All is lost

Konsequent und mitreißend fiktionalisiert Fatih Akin mit „Aus dem Nichts“ einen NSU-Mord. Besonders begeisternd: Diane Kruger.

wischen 2000 und 2006 wurden in deutschen Großstädten acht türkischstämmige und ein griechischstämmiger Kleinunternehmer ermordet. Die Behörden ermittelten und verdächtigten im direkten Umfeld, ehe 2011 – nachdem zwei der Täter, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, Suizid begingen und sich ihre Komplizin Beate Zschäpe stellte – amtlich wurde, dass die rechtsextreme Terrorzelle NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) für die Taten verantwortlich ist. Zschäpes Prozess

zieht sich nun seit 2013 hin. Dass jahrelang in die falsche Richtung ermittelt wurde und die Opfer aufgrund ihrer ethnischen Herkunft verdächtigt wurden, Verbindungen zum Drogen- und Spielermilieu zu haben, machte Filmemacher Fatih Akin (Gegen die Wand, Soul Kitchen) nicht nur wütend, sondern brachte ihn auch dazu, einen wütenden Film anzugehen. SPAZIERGANG MIT TRAUER Akins Protagonistin Katja ergeht es nun nicht anders, als sie durch einen Terrorakt ihren sechsjährigen Sohn Rocco (Rafael Santana) und ihren Mann Nuri (Numan Acar) verliert und als Erstes gefragt wird, ob ihr Mann Moslem war. Der Hoffnungsschimmer der zutiefst verzweifelten, am Rande des Abgrunds tanzenden Frau ist der Gerichtsprozess, der zumindest einen Funken Gerechtigkeit bringen soll. Doch der Verteidiger (Johannes Krisch) des angeklag-

ten Neonazi-Paars streut gekonnt Zweifel … Wohin soll Katja mit ihrer Wut nun? Wie lebt man weiter, nachdem einem alles genommen wurde, was man liebt? – Hauptdarstellerin Diane Kruger (Troja, Inglourious Basterds) verinnerlicht ihre Trauer: Sie trägt sie förmlich spazieren, die Verzweiflung der Figur ist greifbar. Sie ist das Zentrum des Films. Für ihre fabelhafte Darbietung wurde Kruger in Cannes mit dem Schauspielpreis geehrt. Dafür, dass er das „Politische menschlich“ mache und eine „große Sogwirkung“ entfalte in seiner Schonungslosigkeit und mitreißenden Erzählkraft, wurde Fatih Akins Drama in Cannes gelobt (selbst das Gerichtsverfahren hat bei Akin nichts Ermüdendes: Er wollte es wie ein Elfmeterschießen inszenieren). Das Revenge-Drama geht derzeit als deutscher Anwärter ins Rennen um eine Auslands-Oscar-Nominierung. www.ausdemnichts-derfilm.de

AUS DEM NICHTS KINOSTART 24.11., D 2017, REGIE Fatih Akin, MIT Diane Kruger, Denis Moschitto, Johannes Krisch, FILMLÄNGE 106 Min., © Warner Bros.

42 DOT.MOVIE

042_AUS DEM NICHTS GHOST STORY_k.indd 42

08.11.17 21:19


TEXTE: NICOLE ALBIEZ

Was bleibt

Casey Affleck kann seine Endlichkeit nicht akzeptieren: „A Ghost Story“.

I

mmer wieder werden in fiktiven Stoffen all die strapazierten Menschen porträtiert, die von Geistern heimgesucht werden. Aber was ist mit den Geistern selbst? – Für die ist das vielleicht auch nicht so lustig, schlägt jetzt David Lowery (Elliot, der Drache) einen Perspektivwechsel vor und visiert ein Paar an, das in einem Haus lebt, das „Er“ (Casey Affleck) sehr mag, „weil es Geschichte hat“, während es „Sie“ eher wieder in ein urbaneres Ambiente ziehen würde. Zum gemeinsamen Umzug wird es nicht mehr kommen: Er stirbt, und sein Geist hängt in den gemeinsamen vier Wänden fest. Und hier wird er bleiben – auch als seine Freundin (Rooney Mara) schon lange weg ist. Der Geist tritt im kindlich-bildlichsten Sinne auf: Casey Affleck verschwindet unter einem Lacken mit Löchern für die Augen, was auf den ersten Blick etwas läppisch erscheinen mag. Aber Lowery liefert eine berührende, lange nachhallende Arbeit ab. Mit minimalsten Mitteln gelingt es ihm, vielschichtig über Endlichkeit, Zeit und Zeitläufe nachzudenken. Darüber, was von einem bleibt oder bleiben soll. Wie ohnmächtig wir alle der Zeit ausgeliefert sind. Auch ein temporärer Bewohner des Hauses wird im Film darüber philosophieren: Musiker Will Oldham aka Bonnie ‚Prince’ Billy. facebook.com/GhostStoryMovie A GHOST STORY KINOSTART 07.12., USA 2017, REGIE David Lowery, MIT Casey Affleck, Rooney Mara FILMLÄNGE 92 Min., © Universal Pictures International

IN 2D, 3D UND

DOT.MOVIE 43

042_AUS DEM NICHTS GHOST STORY_k.indd 43

08.11.17 21:19


AUF LEBEN UND TOD

TEXT: NICOLE ALBIEZ

Forschungsfahrt ins Jenseits

Eine neue Generation an „Flatliners“ – darunter Ellen Page – will wissen, was nach dem Leben kommt. Koste es, was es wolle …

E

hrgeiz kommt vor dem Tod. Denn der Wissensdurst von fünf Medizinstudenten hat üble Nebenwirkungen. Courtney (Ellen Page) und vier Kommiliton/ -innen wollen – mit der Hoffnung auf Ruhm – ergründen, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Sie spinnen die Idee einer – sorgfältig abgesicherten – Nahtoderfahrung: Man könnte doch kurz den Herzschlag aussetzen lassen: „Du wartest eine Minute, dann holst du mich zurück.“ So einfach ist das. Und tatsächlich kehrt Courtney mit derart verzückten Beschreibungen von „reiner Energie“ zu den Lebenden zurück und scheint in der Folge ein ganz neuer Mensch zu sein, dass die anderen nachziehen wollen. Mit Überbietungssucht: Marlo will gleich ganze drei Minuten auf dem Weg ins Jenseits verbringen: „Wir sind ehrgeizig!“, lacht sie achselzuckend. Nur schleichen sich allmählich Wahrnehmungsverschiebungen ins Bewusstsein der Flatliners – sie beginnen unheimliche Dinge zu halluzinieren. Nun, wer das Reich der Toten besucht, sollte sich nicht wundern, dass auch das Reich der Lebenden heimgesucht wird. Nach

ihrem Tod und der sofortigen Wiederbelebung sehen sich alle gezwungen, sich mit Abgründen ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen: „Jeder hat irgendwann etwas getan, wofür er sich schämt oder das er bereut“, so Produzent und Hollywoodgröße Michael Douglas. Als die fiktiven Studierenden dem Tod ins Gesicht schauen, so Douglas weiter, erhalten sie die Chance, sich ihren Sünden zu stellen. NAHTODERFAHRUNG, REVISITED Regisseur Niels Arden Oplev (Verblendung, Mr. Robot) freut sich über das ungeheuerliche Motiv

des Filmes und weiß die Reise ins „letzte Unbekannte“ in Szene zu setzen. Er hat eine feine Riege an jungen Schauspielern an seiner Seite – neben Ellen Page (Juno, Die Unfassbaren) wagen Diego Luna (Star Wars: Rogue One), Nina Dobrev (Vampire Diaries), James Norton (Northmen: A Viking Saga) und Kiersey Clemons (Justice League) das Experiment. Vor ihnen waren Kiefer Sutherland, Julia Roberts, Kevin Bacon, William Baldwin und Oliver Platt dabei: Flatliners basiert auf dem gleichnamigen Film von 1990, inszeniert von Joel Schumacher. www.flatliners-film.de

FLATLINERS KINOSTART 01.12., USA 2017, REGIE Niels Arden Oplev, MIT Ellen Page, Diego Luna, Nina Dobrev, FILMLÄNGE 102 Min., © Sony Pictures

44 DOT.MOVIE

044_FLATLINERS ZWISCHEN2_k.indd 44

08.11.17 21:22


TEXT: SANDRA WOBRAZEK

Unterkühlte Herausforderung Kate Winslet und Idris Elba überleben im actionreichen Bergdrama „Zwischen zwei Leben“ einen Flugzeugabsturz – an einem denkbar ungünstigen Ort.

A

– und das inmitten einer unwirtlichen Berglandschaft, Hunderte Kilometer von jeglicher Zivilisation entfernt, wo sie also auf keine Hilfe hoffen können. Die beiden sind die einzigen Überlebenden und versuchen, sich durch die Wildnis hinab ins Tal zu kämpfen. Dabei müssen die Fremden, die plötzlich aufeinander angewiesen sind, nicht nur dem Erfrierungstod, sondern auch den zarten aufkeimenden Gefühlen füreinander trotzen. Zwischen zwei Leben basiert auf dem gleichnamigen Roman des amerikanischen Autors Charles

Martin, Hany Abu-Assad (Omar, Ein Lied für Nour) inszeniert die Ausnahmesituation, bei der er sich vor allem für die Frage interessiert: „Was wäre, wenn mein Leben in der Hand eines Fremden läge?“ themountainbetweenus-derfilm.at ZWISCHEN ZWEI LEBEN – THE MOUNTAIN BETWEEN US KINOSTART 07.12., USA 2017, REGIE Hany Abu-Assad, MIT Kate Winslet, Idriz Elba, Marcy T. House, Adam Lolacher, FILMLÄNGE 103 Min., © 20th Century Fox

© 2017 UFA Fiction GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Die Vorstellung, den Rest des Schuljahres im Internat Lindenhof zu verbringen statt daheim in Berlin, finden die Zwillinge Hanni und Nanni mehr als uncool. Sie beschlie-

ßen, so viel Unsinn wie möglich anzustellen, damit sie von der Schule fliegen. Doch Nanni findet unter den Reitschülerinnen neue Freunde und im Pferd Pegasus eine Aufgabe, und zum ersten Mal in ihrem Leben gehen die Zwillinge getrennte Wege. Während Hanni allein weiter an ihrem Rausschmiss arbeitet, trifft sie im Wald auf den grummeligen Godehard mit seinem Hund Lochness. Noch ahnt sie nicht, dass in Godehards Haus der Schlüssel zu dem Geheimnis versteckt ist, das

© 2017 Universal Pictures Germany GmbH Alle Rechte vorbehalten.

Mehr als beste Freunde den Lindenhof vor dem drohenden Verkauf bewahren kann ... Werden die Zwillinge sich wieder zusammenraufen? Und können sie das Internat retten? Die beliebte Jugendbuchserie von Enid Blyton kehrt mit neuen Darstellern und neuen Streichen zurück – bezaubernd erfrischende Neuauflage der erfolgreichen Filmtrilogie.

DOT.MOVIE 45

„Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde“. Jetzt auf DVD und Blu-ray. 044_FLATLINERS ZWISCHEN2_k.indd 45

PROMOTION

ls sich die Fotojournalistin Ashley Knox (Kate Winslet) und der Arzt Ben Payne (Idris Elba) am Flughafen von Salt Lake City kennenlernen, ist es ein eisiger, verschneiter Wintertag. Ashley möchte zu ihrer Hochzeit fliegen, Ben war soeben auf einer Konferenz und will heim zu seinen Liebsten. Doch dazu kommt es nicht, denn erst sind ihre Flüge aufgrund der Wetterlage gestrichen, und dann stürzt ihre kleine, gecharterte Maschine ab

08.11.17 21:22


Murmeltiertag mit Blutkonserven Jessica Rothe „feiert“ „Happy Death Day“: Immerzu wiederholen sich die 24 Stunden vor ihrem Tod – einem bestialischen Mord.

A

ufstehen. Geburtstag feiern. Ermordet werden. Wiederholen. Dieser Tag im Leben von Tree (Jessica Rothe, La La Land) ist – auch wenn es ihr Geburtstag ist – nicht gerade der beste, um zum „Murmeltiertag“ zu werden – jenem Tag, der nie zu Ende geht und der einen, wenn die Geisterstunde schlägt, wieder 24 Stunden zurückwirft. Selbst Zoey Deutch als Samantha in Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie steckte – trotz der Aussicht auf den Unfalltod am Ende des Tages – in einer immer noch besseren Schleife fest. Happy Deathday – von den Produzenten von Get Out, The Purge und The Visit – wiederholt also den Tag, an dem die Studentin Tree brutal ermordet wird. Ihr One Night Stand, bei dem sie nun jeden Morgen aufs Neue erwacht und der so nun durch Zufall irgendwie mehr als ihr One Night Stand ist, schlägt, als er an einem der Tage eingeweiht wird, einen

Perspektivwechsel vor: Sie hat so doch unendlich viele Leben – und unendlich viele Möglichkeiten, den Mord an ihr aufzuklären. „Also soll ich weiter sterben?!“, antwortet Tree fassungslos – beginnt aber eine Liste der Verdächtigen auf- und Nachforschungen anzustellen, denn, ja, sie „will wissen, was morgen ist“. PASSIONSWEG EINES MEAN GIRLS Jessica Rothe muss sich der Horrorfilmversion des Murmeltiertags stellen, die ein Meister seines Fachs gestaltet: Christopher Landon (Paranormal Activities: Die Gezeichneten, Scouts vs. Zombies – Handbuch zur Zombie-Apokalypse). Der Regisseur interessierte sich vor allem für die Geschichte eines Mädchens, das seinen eigenen Mordfall aufzuklären hat, war aber auch von der emotionalen Ebene angetan: „Die Geschichte von jemandem zu erzählen, der durch einen schmerzhaften Verlust zu einem Mean Girl wurde

und jetzt sein Leben unter die Lupe nehmen muss und feststellt, dass er sich ändern und die Menschen netter behandeln muss, um mit der Vergangenheit abzuschließen. Tree ist zu Beginn eine unglaublich unliebenswerte und egozentrische Person, und es macht Freude, wie sie sich zu jemandem entwickelt, mit dem man mitfiebert.“ Word! www.happydeathday.at HAPPY DEATH DAY KINOSTART 16.11., USA 2017, REGIE Christopher Landon, MIT Jessica Rothe, Israel Broussard, FILMLÄNGE 96 Min., © UPI

46 DOT.MOVIE

046_HAPPY DEATH THE RECALL_k.indd 46

08.11.17 21:23


TEXT: MAX GFRERERER

Invasion im Wald

Wesley Snipes tritt Aliens in den Hintern und bekommt dabei österreichische Unterstützung.

W

esley Snipes (The Expendables 3), Held aller 1980er-Geborenen. Wie gerne haben wir ihm dabei zugesehen, wie er mit coolen Sprüchen und bester Old-School-Manier unzählige Gangster-Syndikate paniert hat. Höhepunkt seines Schaffens war zweifelsohne die Blade-Trilogie. Niemals davor und auch nicht danach wurden Vampire stylischer aus dem Weg geräumt als mittels Snipes’scher Schwertklinge. In der Folge wurde es auf filmischer Ebene jedoch ruhig um den Action-Star. Große Erfolge blieben aus, für Schlagzeilen sorgte Snipes nur mehr, als er 2010 wegen Steuerhinterzie-

hung für drei Jahre ins Gefängnis musste. Nach Verbüßung seiner Haftstrafe flatterte Sylvester Stallones Angebot, beim dritten ExpendablesStreifen mitzuwirken, ins Haus. Die Chance aufs Comeback auf der großen Leinwand ergriff Snipes natürlich. Nun sehen wir ihn in The Recall wieder in einer Hauptrolle, wie sie ihm in den 1990ern reihenweise auf den Leib geschrieben wurden. HOHER TRASH-GEHALT Snipes spielt einen im Wald lebenden Einsiedler, dessen Ruhe gestört wird, als eine Gruppe abenteuerlustiger Jugendlicher (darunter Breaking Bad-Star „Walter White Jr.“ RJ Mitte)

ÜBEL UND GEFÄHRLICH

ein paar Tage im Landhaus der Eltern verbringen will. Doch nicht die Jugendlichen sind das Problem, sondern Aliens, die zeitgleich ihre UFOs am Himmel über Alaska in Stellung bringen, um… ja … um was eigentlich zu tun? – Diese Frage soll der Film selbst beantworten. Noble Absichten haben die ungebetenen Gäste jedenfalls nicht, so viel ist gewiss. The Recall ist ein Film mit hohem Trash-Faktor, der zum Großteil von seinem Hauptdarsteller lebt. Wesley Snipes verpasst der Invasionsstory mit seiner Over-thetop-Performance das notwendige Augenzwinkern und darf obendrein gelungene One-Liner raushauen. Dabei bekommt er österreichische Unterstützung. Nein, nicht Arnold. Es ist die Vorarlberger Schauspielerin und Model Laura Bilgeri, die als Teil der jugendlichen Ferienclique grazil durchs Dickicht rennen, heulen, hinfallen, aufstehen und weiterrennen darf. Aber keine Sorge, Mr. Snipes regelt das schon. facebook.com/MovieTheRecall THE RECALL KINOSTART 17.11., USA 2017, REGIE Mauro Borrelli, MIT Wesley Snipes, Laura Bilgeri, RJ Mitte, Jedidiah Goodacre, Niko Pepaj, FILMLÄNGE 90 Min., © Einhorn Film DOT.MOVIE 47

046_HAPPY DEATH THE RECALL_k.indd 47

08.11.17 21:24


Cinderella. Eine Geschichte des Kapitalismus Toni Collette möchte Rossy de Palmas Aufstiegsfantasien unterbinden. Wer hat das Zeug zur „Madame“?

FAMILY

AFFAIRS

D

a die Hausherrin abergläubisch und auch perfektionistisch ist, ist es ausgeschlossen, dass die Dinnerparty mit 13 Gästen am Tisch stattfinden kann – das bringt nicht nur Unglück, sondern sieht auch noch schief aus. Ihr Mann Paul (Harvey Keitel, Grand Budapest Hotel) hat viel zu spät seinen Sohn eingeladen, also muss Anne (Toni Collette, Little Miss Sunshine) improvisieren und setzt aus Zeitknappheit das langjährige Dienstmädchen Maria (Rossy de Palma, Julieta) mit an den Tisch. Serviert wird Klassenkampf. Denn was für einen Abend gedacht war, beginnt aus dem Ruder zu laufen: Einer der Gäste, der wohlhabende Kunsthändler David (Michael Smiley, The Lobster) verliebt sich in die Unbekannte. Eine Katastrophe! – Anne ist nicht allzu erpicht darauf, dass die anderen erfahren, dass sie ihr Personal einen Abend lang mit einer Lüge in die Gesellschaft einführen wollte. Maria ihrerseits findet Gefallen an ihrer neuen Rolle – und Kampfeslust in sich. HAPPY END OHNE GRANT? Die Sozialsatire „hätte in jeder Epoche spielen können, und sie

wird auch in hundert Jahren noch Relevanz besitzen“, weiß Regisseurin und Autorin Amanda Sthers (Je vais te manquer). „Die Tatsache, dass sie nach wie vor aktuell ist, liegt an der fortschreitenden Demaskierung des Kapitalismus als Lüge oder Falle. Jeder erhofft sich einen Ausweg aus seiner Situation, und die Gesellschaft lässt einen glauben, dass das möglich sei, obwohl es immer seltener der Fall ist. Der Film treibt seinen Spott mit diesen Märchen, an deren Stelle heutzutage die romantischen Komödien wie jene mit Hugh Grant stehen, über die sich einige Figuren in Madame unterhalten. Natürlich kommen all diese Urformen, alle Kodierun-

MADAME KINOSTART 01.12., F 2017, REGIE Amanda Sthers, MIT Rossy de Palma, Toni Collette, Harvey Keitel, FILMLÄNGE 92 Min., © Constantin Film

gen dieser Märchen vor, aber mein Film ist realistischer.“ Inspiriert habe sie wohl eine Erfahrung aus ihrer Kindheit: Als ihr Vater eine deutlich wohlhabendere Frau heiratete, wurde nicht mehr bei den Großeltern Urlaub gemacht, sondern in Saint-Tropez und einer gesellschaftlich neuen Welt. „Ehe ich mich versah, befand ich mich in einer Welt der Leere, in der nur noch Geld von Bedeutung war. Während der Dinnerpartys fühlte ich mich wie das Dienstmädchen.“ www.cineplexx.at

48 DOT.MOVIE

048_MADAME_k.indd 48

08.11.17 21:25


THUNDERMANS MO–FR 18:05 UHR

VOLL MIT TOLL

NICK_Image_THM_K_170x240_dot_AT_39L300.indd 1

07.11.17 17:27


True Romance

Girlfriend in a coma: „The Big Sick“ handelt davon, wie Comedian Kumail Nanjiani sich emanzipierte – während seine Freundin schlief.

B FAMILY

AFFAIRS THE BIG SICK KINOSTART 17.11., USA 2017, REGIE Michael Showalter, MIT Kumail Nanjiani, Zoe Kazan, Holly Hunter, Ray Romano, FILMLÄNGE 120 Min., © Thimfilm

ist du in der Jury von ‚Pakistans Next Topmodel‘?“, fragt Emily (Zoe Kazan) rhetorisch, als sie die kleine Kiste mit all den Fotos findet: Sie schauen fast aus wie Setcards, und damit präsentieren sich Anwärterinnen für den Bund fürs Leben, wobei Kumail (Kumail Nanjiani) sich nicht sonderlich für sie interessiert. Seine Mutter lässt ständig Frauen „spontan vorbeischneien“, um eine Ehe für ihren zweiten Sohn zu arrangieren. Wüsste sie, dass der angehende Comedian und Teilzeit-Uber-Fahrer sich in eine Weiße verliebt hat, wäre Kumail nicht mehr ihr Sohn. Seine Eltern haben „alles aufgegeben“, um ihm ein gutes Leben zu bieten. Das weiß Kumail ja zu schätzen, er versteht aber nicht, warum sie dann wollen, dass sie hier in Amerika trotzdem noch so leben (wollen), als wären sie noch in Pakistan. – Und doch spielt Kumail mit (und erwähnt Emily vor seinen Eltern ebenso wenig wie seinen Atheismus), er will seine Familie nicht verlieren.

Mit ihrem Sundance-Publikumsliebling erzählen die Drehbuchautoren Emily V. Gordon und (Hauptdarsteller und Comedian) Kumail Nanjiani ihre eigene Geschichte, die nach dem schlagfertigen „boy meets girl“-Moment in ein „girl falls into coma“-Szenario driftet. Just als sich Emily und Kumail aufgrund der fehlenden Zukunftsperspektive trennen, streckt ein viraler Infekt Emily nieder, und während sie im künstlichen Koma liegt, lernt

50 DOT.MOVIE

050_THE BIG SICK_k.indd 50

08.11.17 21:28


www.constantinfilm.at Kumail leicht verspätet Emilys Eltern (Holly Hunter und Ray Romano) kennen, die nicht eben begeistert sind, dass dieser Typ, der ihre Tochter an der Nase herumgeführt hat, nun immer im Spital herumhängt. EVERYTHING’S NOT LOST Die lustige, traurige, von Judd Apatow produzierte Komödie lebt vom Wortwitz und ihrer Liebenswürdigkeit, so leichtfüßig, wie sie daherkommt, war der Entstehungsprozess jedoch nicht: „Man schreibt etwas, schickt es Judd, der zerreißt es in Stücke, und dann beginnt man wieder von vorn“, so Kumail Nanjiani. „Judd legte großen Wert auf die emotionale Ebene. Er sagte, man müsse sich auch an die unangenehmen und beängstigenden Themen wagen, dann käme die Komik von ganz allein. Wir haben uns lange Zeit nicht getraut, die Religion meiner Eltern zu thematisieren. Meine Eltern haben eine ganz andere Kultur, sie sind sehr gläubig. Judd sagte: ‚Ihr müsst auch diesen Aspekt der Geschichte thematisieren‘, worauf ich antwortete: ‚Aber ich habe nichts über Religion zu sagen!‘ Und er meinte: ‚Dann schreib das doch einfach.‘“ – So sieht man Kumail, während seine Familie ihn im Gebet wähnt, YouTube-Hits schauen. „Es gibt sehr wenige muslimische Figuren, die keine Terroristen sind“, so Nanjiani bezüglich des Bildes von Muslimen in amerikanischen Filmen. „Einfache Leute, die einen komplizierten Hintergrund haben, aber ganz normale Dinge tun. Natürlich ist Terrorismus ein wichtiges Thema. Aber wir brauchen auch muslimische Figuren, die in einen Freizeitpark gehen und Eis essen und nicht ausschließlich über ihre Religion definiert sind.“ Und die ihrem verstoßenen Sohn sein Lieblingsgericht vorbeibringen, auch wenn sie ihn vorübergehend nicht mehr anschauen. Seine Weltpremiere feierte The Big Sick am 20.01.2017 auf dem Sundance Film Festival – an dem Tag, an dem Donald Trump als Präsident vereidigt wurde. – Der Tag, an dem das Publikum nur eine Komödie wie diese trösten konnte. www.TheBigSick-Film.de

AB 23. NOVEMBER NUR IM KINO! With the support of the Creative Europe Programme of the European Union

050_THE BIG SICK_k.indd 51

DOT.MOVIE 51

08.11.17 21:28


FAMILY

AFFAIRS

TEXT: MAX GFRERER

ZWEI OPAS ZU VIEL

Mel Gibson und John Lithgow machen ihren Söhnen in „Daddy’s Home 2“ das Leben schwer. DADDY’S HOME 2 KINOSTART 07.12., USA 2017, REGIE Sean Anders, MIT Mark Wahlberg, Will Ferrell, Linda Cardellini, Mel Gibson, John Lithgow, FILMLÄNGE 100 Min., © Constantin Film

W

eihnachten bringt nicht nur Stress und Besinnlichkeit gleichermaßen in unsere Häuser, sondern auch jede Menge Familienkomödien in die Kinos. Nicht selten handelt es sich dabei um Fortsetzungen. So wie in diesem Fall. Daddy’s Home 2, bringt das mittlerweile bestens eingespielte Duo Mark Wahlberg (Transformers: The Last Knight) und Will Ferrell (Casino Undercover) wieder zusammen und lässt die beiden für Gags am laufenden Band sorgen. In Teil eins sah sich der unmenschlich liebenswürdige Stiefvater Brad (Ferrell) Dusty (Wahlberg), dem wahren Erzeuger seiner Kinder, gegenüber, der als raubeiniger Aussteiger wieder ins Familienleben zurückkehren wollte. Dafür war Dusty jedes noch so hinterlistige Mittel recht, um den naiven Platzhalter aus seinem Revier zu ekeln. Fast wäre ihm das auch gelungen, doch (ACHTUNG: Familienkomödie!) am Ende rauften die beiden

sich dann doch zusammen und erkannten die Vorteile der Kooperation im Umgang mit den beiden Sprösslingen. WEIHNACHTSWAHNSINN Nun stehen jedoch neue Störenfriede ins Haus. Denn kaum haben die beiden Patchworkfamilien (Dusty ist ja nun auch Stiefvater) beschlossen, alle zusammen Weihnachten zu verbringen, kündigen sich die jeweiligen Großväter (Mel Gibson, Blood Father, und John

Lithgow, The Accountant) zum Besuch über die Feiertage an. Und diese sind jeweils noch schlimmere Versionen ihrer Söhne, als es Brad und Dusty in ihren wahnsinnigsten Momenten sein könnten. Wer Die etwas anderen Cops gesehen hat, weiß um das Komödienpotenzial des Duos Wahlberg/Ferrell. Dieser wundervoll aberwitzigen Chemie bedienen sich freilich auch die Macher der beiden Daddy’s Home-Filme und lassen dem ungleichen Leinwandpaar in jeweiligen Paraderollen genug Raum für Blödeleien. Mark Wahlberg gibt einmal mehr den coolen starken Mann, während Ferrell als liebenswerter Trottel viele Lacher auf seiner Seite hat. Gibson und Lithgow, beide auch nicht gerade unbedarft, sind dabei eine wunderbare Ergänzung, wenn sie ihren Söhnen mit extremen Attitüden den Spiegel vorhalten. www.daddyshome-film.de

52 DOT.MOVIE

052_DADDYS HOME LIEBE BESUCH_k.indd 52

08.11.17 21:30


Romantische Untermiete Nancy Meyers und ihre Tochter Hallie Meyers-Shyer gestalten einen Neuanfang für Reese Witherspoon: „Liebe zu Besuch“.

C INEPL EX X EV EN TK A LEN D ER L ADIES NIGHT

21.12.2017, 20:15 Uhr, nur € 8,50* „PITCH PERFECT“ Das Paket besteht aus dem Kinoticket inkl. Martini Asti 0,2l, einer kleinen Packung M&Ms und einem WOMAN-Gutschein. *exkl. möglicher Zuschläge

FA M I LY D AY

26.11.2017, 13:30-17:00 Uhr

N

ancy Meyers sorgt gerne (mit Screwball-Comedy-Elementen) dafür, dass die, die mit der Liebe eigentlich abgeschlossen haben, sich doch noch mal einen Ruck geben. In Liebe braucht keine Ferien half sie etwa Cameron Diaz und Jude Law sowie Kate Winslet und Jack Black auf die Sprünge, Was das Herz begehrt wurde zum Meet-Cute von Diane Keaton und Jack Nicholson; Meryl Streep hatte sich in Wenn Liebe so einfach wäre unversehens zwischen Alec Baldwin und Steve Martin zu entscheiden. Nun produziert Meyers mit Liebe zu Besuch das Spielfilmdebüt ihrer Tochter Hallie Meyers-Shyer – und den Neuanfang von Reese Witherspoon (Wild): Als von ihrem Ehemann (Michael Sheen) getrennt lebende alleinerziehende Mutter zweier Mädchen trifft Witherspoon während der Party zu ihrem 40. Geburtstag auf drei attraktive junge Filmemacher – bei einer Nacht mit Harry (Pico Alexander) bleibt’s nicht: Harry, sein Bruder Teddy und sein Freund George sind auf der Suche nach einer Bleibe und ziehen zu Alice und ihren Töchtern Isabel und Rosie. Aus der Zwischenlösung wird eine Patchworkfamilie – bis sich der Ex wieder ins Spiel bringen möchte … www.liebezubesuch-film.de LIEBE ZU BESUCH – HOME AGAIN KINOSTART 23.11., USA 2017, REGIE Hallie Meyers-Shyer, MIT Reese Witherspoon, Michael Sheen, FILMLÄNGE 98 Min., © Einhorn Film

„HEXE LILLI RETTET WEIHNACHTEN“, „PATTINGTON 2“ oder „BARBIE-DIE MAGIE DER DELFINE“ um € 4,80 Kinder bekommen zum vergünstigten Eintritt noch einen kleinen Almdudler und eine süsse Überraschung.

FILMBRUNCH

19.11.2017, 11:00 Uhr Brunch, 12:30 Uhr Start Kinofilme „BAD MOMS 2“, „THE JUSTICE LEAGUE“ oder „MORD IM ORIENT EXPRESS“ Genießen Sie einmal im Monat den ab 11 Uhr ein köstliches Brunch-Buffet (all you can eat) und erleben Sie im Anschluss einen von drei tollen Kinofilmen.

AFTERWORK TUESDAY

5.12.2017, 18:00 Uhr

„FLATLINERS“ um nur € 6,–* Das Angebot besteht aus dem perfekten Filmprogramm für den wohl verdienten Feierabend. Kinoticket + StrongbowCider (400ml, ab 16 Jahren)+ 2x Lindt Hello Schokolade (je 10g). *exkl. möglicher Zuschläge

Weitere Infos zu allen Cineplexx Events findest du online unter www.cineplexx.at/events

DOT.MOVIE 53

052_DADDYS HOME LIEBE BESUCH_k.indd 53

08.11.17 21:31


TEXTE: NICOLE ALBIEZ

FAMILY AFFAIRS

Penis-Monologe

Abgehalfterte unter sich: „Fikkefuchs“ ist eine furiose Vater-Sohn-Begegnung. Bestimmende Variablen: Ablehnung, Sexismus und Beharrlichkeit.

D

ie Zeiten, als Richard Ockel, 49, genannt Rocky, als „größter Stecher von Wuppertal“ galt, sind lange vorbei. Inzwischen ist sein Alltag von Zurückweisung geprägt. Dass mit Thorben, 23, plötzlich ein ihm unbekannter, angeblicher Sohn vor seiner Tür steht, interessiert ihn erst, als er hört, dass dieser hier ist, um vom legendären Weiberhelden zu lernen: Wie reißt man auf? Wie landet man bei den jungen Dingern, die noch immer Rockys Ding sind (in dieser Hinsicht ist er sich „treu geblieben“)? Auch Thorben ist eine Nummer für sich: Bevor er beim vermeintlichen Vater in Berlin aufschlug, ist er aus der Psychiatrie ausgebüchst, in der der pornosüchtige Mann ohne Schamgrenzen

nach einer versuchten Vergewaltigung einsaß. Die Protagonisten von Fikkefuchs sind nicht gerade das, was man Sympathieträger nennen würde, und das tut der Satire erfrischend gut. Hier wird in einer unvergesslichen Tour de Force von Männern erzählt, die die Emanzipation verschlafen haben, die in einer ausgemachten Identitätskrise feststecken und weder ein allzu ausgewogenes Selbst- noch Frauenbild haben. Die ein Aggressionsproblem haben. Die Workshops von Pick-upArtists besuchen und auf die Gustave Courbets berühmtes Gemälde „Der Ursprung der Welt“ keinen Reiz ausübt, schließlich sieht man da ja nichts – das heißt, nichts außer einem „vollen Busch“. Dieser Vater ist keiner, der sein Kind beschützt, im Gegenteil; und so rattern hier die unglaublichsten Wendungen über die Leinwand. OVERFUCKED IN GEDANKEN Sprache und Bilder sind derb, direkt und hart, der Blick auf die Figuren schonungslos, immer auf der Suche nach den Abgründen. Die sie zusammenschweißende Basis der beiden Fremden ist die Ablehnung, die sie flächendeckend erfahren, auch

der Sexismus verbindet. Der gerne provokante Jan Henrik Stahlberg (Muxmäuschenstill) trifft in dieser unabhängig (aus eigener Tasche und per Crowdfunding) finanzierten Arbeit auf einen der aufregendsten deutschen Darsteller: den unberechenbaren Franz Rogowski (Love Steaks). Ein gewagter, wilder, überraschender, schlauer, uneitler und sehr komischer Film, der auch nicht vor Erbärmlichkeit zurückschreckt – und auch nicht vor Romantik (!). www.fikkefuchs.de

FIKKEFUCHS KINOSTART 07.12., D 2017, REGIE Jan Henrik Stahlberg, MIT Jan Henrik Stahlberg, Franz Rogowski, Susanne Bredehöft, FILMLÄNGE 101 Min., © Alamode Film

54 DOT.MOVIE

054_FIKKEFUCHS TIERE MACBETH_k.indd 54

08.11.17 21:35


Lynch in den Schweizer Alpen Birgit Minichmayr und Philipp Hochmair verlieren die Realität auf wunderbare Weise aus den Augen: „Tiere“.

F

ragte man sie, würde sie versichern, dass sie am Vortag angekommen seien. Fragte man ihn, erhielte man die Antwort, dass sie ihr Ferienhaus in den Schweizer Alpen nun seit zwölf Tagen in Beschlag nehmen. Was ist hier los? Faktisch zumindest das hier: Anna und Nick haben ihre Wiener Stadtwohnung für eine Auszeit im schweizerischen Jura verlassen; er plant, lokale Rezepte zusammenzutragen, sie macht sich an ein neues Buch – einen Krimi. Um die Beziehung des Paars steht es nicht sonderlich gut: Sie glaubt (nicht ganz zu Unrecht), dass er fremdgeht, und der Gedanke verfolgt sie bis in die Abgeschiedenheit der Schweizer Alpen: Sie erblickt mit der örtlichen Eisverkäuferin gar eine Doppelgängerin der Konkurrentin. Die Wahrnehmung der Dinge beginnt sich zu verschieben. Zeitläufe schlingern, Gespräche haben so schon mal stattgefunden, Anna beginnt Situationen immer mehr von außen zu betrachten, die agierenden Figuren dringen, auch wenn sie miteinander sprechen, nicht mehr zueinander durch; immer mehr Tiere mischen sich ins Geschehen ein. Tiere ist ein spielerischer Film: im Dialog ebenso wie in der Kameraarbeit, die gerne in die Irre führt; oder auch in der Freude an Metaphern. Der in der Schweiz lebende polnische Regisseur Greg Zglinski inszeniert spät ein Drehbuch von Jörg Kalt; die gewitzte und abseitige Arbeit ist mit Birgit Minichmayr und Philipp Hochmair perfekt besetzt. www.tiere.film

TIERE KINOSTART 17.11., CH/A/PL 2017, REGIE Greg Zglinski, MIT Birgit Minichmayr, Philipp Hochmair, Mona Petri, FILMLÄNGE 94 Min., © Polyfilm

Das Erwachen der Selbstbestimmung

Hauptfigur Katherine verwandelt sich in einem trostlosen Ambiente in eine furiose „Lady Macbeth“.

LADY MACBETH KINOSTART 01.12., UK 2016, REGIE William Oldroyd, MIT Florence Pugh, Cosmo Jarvis, Paul Hilton, Naomi Ackie, Christopher Fairbank, FILMLÄNGE 89 Min., © Polyfilm

M

ein Vater hat dich damals gekauft – gemeinsam mit einem Stückchen Land, auf dem nicht einmal eine Kuh genug Futter findet“, ist vielleicht das Längste, was ihr Ehemann (Paul Hilton) je zu Katherine sagt – und vielleicht auch noch das Netteste, wo sich die Konversation doch ansonsten darauf beschränkt, dass er ihr Kommandos entgegenbellt. Die junge Frau, die diese lieblose Ehe und diesen drögen Alltag ohne irgendeine Form von Zerstreuung wie eine Haftstrafe absitzt, wird die erste Gelegenheit von Freiheit, die sich ihr bietet, nutzen, sie wird sich einen Liebhaber (Cosmo Jarvis) nehmen, sie wird die Regeln selbst formulieren und selbst bestimmen, was eine Frau darf und was nicht, und nichts wird sie aufhalten – nicht umsonst trägt William Oldroyds Debütfilm den Titel Lady Macbeth (basierend auf der von Shakespeare inspirierten Novelle „Lady Macbeth von Mzenzk“ von Nikolai Leskow). Florence Pugh (The Falling) und ihre Kolleg(inn)en liefern eine furiose Leistung ab, und Oldroyd, wenn er ins England des Jahres 1865 führt, eine kompromisslose und originelle Arbeit. www.ladymacbethfilm.com DOT.MOVIE 55

054_FIKKEFUCHS TIERE MACBETH_k.indd 55

08.11.17 21:35


TEXTE: SANDRA WOBRAZEK

Abenteuer in der bunten Totenwelt Der neuste Pixar-Film „Coco – Lebendiger als das Leben“ schickt einen mexikanischen Teenager ins Reich der Toten.

KIDS

& FAMILY

M

iguel Rivera ist 12 Jahre alt, lebt in Mexiko und liebt Musik über alles. Doch leider kann seine Familie rein gar nichts mit seiner Liebe zu Tönen und Musikinstrumenten anfangen. Nicht grundlos: Miguels musikalisch begabter Großvater hat vor vielen Jahrzehnten seine Frau und die gemeinsame Tochter verlassen, um eine Karriere als Musiker zu starten – und das haben ihm seine Nachkommen bis heute nicht verziehen. Nicht nur das: Die Riveras fühlen sich durch die Musik geradezu verflucht und denken, dass sie nur Böses bringen kann. Doch Miguel kann einfach nicht anders: Er möchte seinem großen Vorbild, dem Sänger Ernesto de la Cruz, nacheifern und ebenfalls ein berühmter Künstler werden. Dann, am Día de los Muertos – dem Tag der Toten, einem traditionellen mexikanischen Feiertag

–, löst Miguel aus Versehen eine unglückselige Kettenreaktion aus – und landet plötzlich selber bei den nicht mehr Lebenden. Im farbenfrohen Reich der Toten trifft der Junge auf seine verstorbenen Verwandten wie etwa Ururgroßmutter Imelda und das charmante Schwindler-Gerippe Hector. Dabei deckt Miguel ein altes Familiengeheimnis auf, das alles verändern könnte. NEUES AUS DER PIXARWERKSTATT Mit seinem neuesten Animationsstreich Coco – Lebendiger als das Leben erzählt Pixar nach Merida – Legende der Highlands (2012) erneut die Geschichte eines nicht US-amerikanischen Kindes. Regisseur Lee Unkrich ist im Animationsgenre kein Unbekannter: Bereits mit Findet Nemo zeigte er, dass er ein Händchen für echte Kassenhits hat. In Coco –

Lebendiger als das Leben stellt er einen mexikanischen Feiertag ins Zentrum der Filmhandlung, der den Toten gewidmet ist und diese mit bunten Festen, Musik, vielen verschiedenen Bräuchen ehren möchte. Den Regisseur inspirierte der Gedanke, wie es wäre, wenn man seine Ahnen kennenlernen würde. Und auch diesmal wieder haben in der Originalversion des schräg-gruseligen Animationsfilms mit tollem Soundtrack zahlreiche Hollywoodstars den Figuren ihre Stimmen geliehen, wie zum Beispiel Gael García Bernal (Mozart in the Jungle) und Benjamin Bratt (Doctor Strange). www.coco-film.de COCO – LEBENDIGER ALS DAS LEBEN KINOSTART 30.11., USA 2017, REGIE Lee Unkrich & Adrian Molina, MIT Anthony Gonzales, Gael Garcia Bernal, Benjamin Bratt FILMLÄNGE 105 Min., © The Walt Disney Company

56 DOT.MOVIE

056_COCO PADDINGTON_k.indd 56

08.11.17 21:38


PADDINGTON 2 KINOSTART 23.11., GB/F 2017, REGIE Paul King, MIT Hugh Bonneville, Sally Hawkins, Brendan Gleeson, Hugh Grant, Julie Walters, Jim Broadbent, FILMLÄNGE 107 Min., © Constantin Film

Bäriges Wiedersehen

D

In „Paddington 2“ jagt der sprechende Bär mit Mantel und Schlapphut den Dieb eines wertvollen antiquarischen Buches.

er tollpatschige Bär Paddington (deutsche Stimme: Elyas M’Barek) ist nur knapp einer gemeinen Tierpräparatorin entkommen und hat bei Henry (Hugh Bonneville) und Mary Brown (Sally Hawkins) sowie deren beiden Kindern ein Zuhause gefunden. Dann feiert Paddingtons Tante Lucy in Peru Geburtstag, und der Bär möchte ihr zum 100. Ehrentag ein besonderes Geschenk machen. Im Antiquitätengeschäft des liebenswerten Mister Gruber (Jim Broadbent) wird er fündig: Er entdeckt ein prachtvoll gestaltetes Buch, das wie gemacht für Tante Lucy zu sein scheint. Doch um das wertvolle Buch bezahlen zu können, muss der schusselige Paddington Bär zahlreiche Gelegenheitsjobs annehmen, bei denen so ziemlich alles schiefgeht, was nur schiefgehen kann. Dann wird auch noch das Buch gestohlen – und Paddington beschließt, gemeinsam mit Henry und Mary

Brown den Dieb auf eigene Faust zu fangen. Der ist jedoch ein absoluter Meister des Tarnens und Täuschens und hat so viele verschiedene Verkleidungen, dass nicht klar ist, ob Paddington sein Buch auch wiederbekommen wird. ERFOLGREICHES SEQUEL Ganze Generationen kennen ihn, den liebenswerten Bären mit dem blauen Dufflecoat und dem roten Schlapphut. Bereits im Jahr 2014 erzählte der britische Kinofilm Paddington von den unterhaltsamen Abenteuern des liebenswerten Bären – und wurde mit einem Einspielergebnis von mehr als 260 Millionen Dollar zu einem absoluten Überraschungshit an den europäischen und amerikanischen Kinokassen. Mit Paddington 2 versucht Regisseur Paul King nun an den Erfolg des Vorgängerfilms anzuschließen. Auch das Sequel basiert auf der höchst erfolgreichen britischen Kin-

derbuchserie von Autor Michael Bond. Der hat die Geschichte des Bären, der kleine wie große Leser mit seiner Höflichkeit und seiner Liebe zu Marmeladenbroten begeistert, in 20 Kinderbüchern niedergeschrieben und damit auch einen haarigen Sympathieträger geschaffen, der schnell zum britischen Exportprodukt wurde. www.paddington.com DOT.MOVIE 57

056_COCO PADDINGTON_k.indd 57

08.11.17 21:38


Hausaufgabe: Schulrettung

In „Burg Schreckenstein 2“ kämpfen die Schüler gegen die Schließung ihres geliebten Internats.

G

erade sind die Sommerferien zu Ende gegangen. Auf Burg Schreckenstein beginnen die Burschen mit dem neuen Schuljahr und auf Schloss Rosenfels die Mädchen. Bis auf abenteuerliche Streiche und einen Wettkampf zwischen den Geschlechtern ist das Leben wunderbar und spaßig. Doch dann verletzt sich der Schlossherr Graf Schreckenstein (Harald Schmidt) bei einem dubiosen Unfall, und ein chinesischer Geschäftsmann taucht auf. An den möchte der Neffe des Grafs (Uwe Ochsenknecht) die marode Burg verkaufen, um die hohen Schulden zu tilgen. Die Burg soll tatsächlich Teil eines mittelalterlichen Themenparks werden! Nur gemeinsam können die Schülerinnen und Schüler die Pläne abwenden und ihre geliebte Burg erhalten, doch dafür ist es erst mal nötig, einen Schatz im Burghof zu heben. Falls er denn nicht nur ein Mythos ist. Und überhaupt: Schreckies und Hühner, die gemeinsam an einem Strang ziehen? Kann das gut gehen? Ein zweites Mal findet die erfolgreiche Jugendbuchreihe von Oliver Hassencamp auf die Leinwand. Mit Uwe Ochsenknecht, Harald Schmidt, Henning Baum und Sophie Rois bekommen die jungen Darsteller namhafte Unterstützung. www.BurgSchreckenstein.de

BURG SCHRECKENSTEIN 2 KINOSTART 08.12., D 2017, REGIE Ralf Huettner, MIT Uwe Ochsenknecht, Harald Schmidt, Henning Baum, Sophie Rois, Alexander Beyer, © Constantin Film

Der Gipfelsieg zweier Teenager

„Amelie rennt“ – von der Suche nach Heilung und dem Geschenk wahrer Freundschaft.

A

ls die 13 Jahre alte Amelie (Mia Kasalo) einen schweren Asthmaanfall erleidet, bricht für das junge Mädchen eine Welt zusammen. Denn Amelie wird von ihren Eltern (Dennis Moschitto und Susanne Bormann) zur langwierigen Kur in eine Klinik inmitten der Südtiroler Berge geschickt. In der Millionenstadt Berlin aufgewachsen, kann sich der aufmüpfige und sture Teenager so gar nicht mit dem neuen Umfeld anfreunden – und reißt aus. Auf ihrer Flucht trifft Amelie auf einen mysteriösen jungen Einheimischen, den 15-jährigen Bart (Samuel Girardi). Die beiden Teenager freunden sich an, und gemeinsam begeben sie sich auf einen sagenumwobenen Berggipfel in den Alpen, auf dem Amelies Asthma geheilt werden soll. Auf der 67. Berlinale wurde das bewegende Jugenddrama „Amelie rennt“ mit großem Erfolg in der Jugendschiene Generation Kplus gezeigt. Herausragend sind die Leistungen der beiden jungen Darsteller Mia Kasalo und Samuel Girardi, die ihre Figuren eindringlich verkörpern. www.amelierennt-derfilm.de AMELIE RENNT KINOSTART 16.11., D/I 2017, REGIE Tobias Wiemann, MIT Mia Kasalo, Jasmin Tabatabai, Samuel Girardi, Susanne Bormann, Dennis Moschitto, FILMLÄNGE 97 Min., © Einhorn Film

58 DOT.MOVIE

058_VIER FILME_045_k.indd 58

08.11.17 21:40


TEXTE: SANDRA WOBRAZEK

Wenn die Puppen tanzen In „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ lässt die berühmte Augsbuger Puppenkiste den Weihnachtsmann und zwei Kinder ein Abenteuer bestehen.

Rollentausch mit Santa

KIDS

& FAMILY

In „Plötzlich Santa“ tauschen ein norwegischer Tischler und der Weihnachtsmann einen Abend lang die Aufgaben.

M

it seinem bürgerlichen Namen heißt er Niklas Julebukk, doch eigentlich hat der schlanke, junge Mann einen viel berühmteren, nämlich Weihnachtsmann. Ausgerechnet kurz vor Weihnachten fällt Santa, der gar nicht so aussieht wie in den meisten Zeichnungen, vom Himmel – direkt vor die Füße des Buben Ben. Der Weihnachtsmann bittet Ben, ihm zu helfen, möchte doch der böse Wichteltod den Heiligen Abend ein für allemal auslöschen. Unterstützung bekommen die beiden Weihnachtshelden von Bens Nachbarsmädchen Charlotte. Das bekannteste Marionettentheater im deutschsprachigen Raum erfreut mit einem neuen Abenteuer. Passend zur Weihnachtszeit inszenieren die Puppenspieler mit Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel eine liebevolle Geschichte der Autorin Cornelia Funke, die 2011 erstmals verfilmt wurde. Statt der Marionetten kämpften damals allerdings echte Schauspieler für den Erhalt des Heiligen Abends. www.puppenkiste.com

AUGSBURGER PUPPENKISTE: ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL KINOSTART 02.12., Deutschland 2017, REGIE Martin Stefaniak, MIT Martin Stefaniak, Julian Köberer, Stefan Schmieder, Maximilian Frisch, FILMLÄNGE 60 Min., © Einhorn-Film

T

ischler Andersen hat es nicht leicht: Weder seine Frau noch die Kinder glauben noch an den Zauber von Weihnachten – und das, obwohl Andersen nichts so sehr liebt wie den Heiligen Abend und die besinnliche Adventzeit. Dann plötzlich hat Andersen die Gelegenheit, seinen Liebsten endgültig zu beweisen, wie magisch Weihnachten sein kann. Denn der echte Weihnachtsmann taucht auf und will mit dem Tischler kurzerhand die Rollen tauschen. Also verbringt Santa mit Andersens Familie Weihnachten, während jener Santas Familie besucht, immerhin hat die noch nie einen echten Tischler gesehen. Plötzlich Santa basiert auf der Geschichte „Snekker Andersen og julenissen“ des norwegischen Schriftstellers Alf Prøysen, die bereits im Jahr 1959 veröffentlicht wurde, und war in Norwegen ein absoluter Hit an den Kinokassen. Kein Wunder, überzeugt die liebenswerte Komödie doch mit allerhand märchenhaften und magischen Elementen, einer bezaubernden Optik sowie jeder Menge Besinnlichkeit, die wohl auch den größten Weihnachtsmuffel begeistern werden. www.facebook.com/PloetzlichSanta PLÖTZLICH SANTA – SNEKKER ANDERSEN OG JULENISSEN KINOSTART 17.11., NOR 2016, REGIE Terje Rangnes, MIT Trond Espen Seim, Anders Baasmo Christiansen, Ingeborg Raustøl, FILMLÄNGE 70 Min., © Polyfilm DOT.MOVIE 59

058_VIER FILME_045_k.indd 59

08.11.17 21:40


die Auseinandersetzung mit ihrer Familie noch nicht abgeschlossen ist – und kehrt mit Kamera an den Ort ihrer Herkunft zurück. Für einen echten, mutigen, gewitzten Film, der einen wahrhaftigen Blick auf ihre Familie wirft. Die Offenbarungen – etwa Arrangements der Eltern für ihr Zusammenleben – sorgten auch bei der Diagonale für Begeisterung – und mündeten im Großen Preis des Festivals des österreichischen Films.

WENN GOTT WILL – 24.11. Mit 17 flüchtet Sadi vor der Genital-Beschneidung in Gambia, knapp darauf, auf dem „back way“ durch die Sahara, überlebt sie den Bürgerkrieg in Lybien und die Überfahrt nach Sizilien, wo sie mit vielen anderen Flüchtlingen strandet. Gabriele Hochleitner und Timothy McLeish porträtieren die Frau, die auf der Suche nach einem besseren Leben war/ist.

ANNA FUCKING MOLNAR – 24.11. Nina Prolls Kommentar zur #metooBewegung hat zu einem ausgemachten Shitstorm geführt. Sie hätte gar nicht posten müssen, ihre Haltung ist schließlich auch in ihrem aktuellen Film, zu dem sie das Drehbuch beisteuerte, zu sehen. Dieser offenbart sich als Feuerwehrkalender in Bewegtbild, der das libidinöse Selbstbewusstsein der gestandenen Frau feiert und von einer strauchelnden Schauspielerin erzählt, die an der beruflichen wie privaten Neuerfindung werkt. Sabine Derflinger inszeniert, in Nebenrollen sind u.a. Uwe Ochsenknecht, Nadeshda Brennicke, Franziska Weisz, Gregor Bloeb, Robert Palfrader, Simon Schwarz und Mavie Hörbiger zu sehen.

© Filmladen (3), Polyfilm (1), Thimfilm (2), Stadtkino Filmverleih (1), Filmdelights (1), Filmgarten (1), Luna Film (1)

WAS UNS BINDET – 01.12. „Gerade als ich geglaubt habe, endlich mit meinen Gefühlen für meine Eltern und meine Herkunft im Reinen zu sein, vererbt mein Vater mir und meiner Schwester sein altes, baufälliges Bauernhaus. Das Erbe aus Stein soll uns wieder an jenen Ort in den Salzburger Bergen binden, in dem wir aufgewachsen sind und in dem meine Eltern immer noch leben. Ich leide unter Atemnot.“ – Ivette Löcker bemerkt, dass

GUARDIANS OF THE EARTH – 17.11. Reich gegen Arm, Opfer gegen Profiteure – Filip Antoni Malinowski erzählt von Verhandlungen, die über unsere Zukunft entscheiden und die größte Herausforderung unserer Zeit sind: Er erzählt vom Klimaabkommen von Paris …

MOUNTAIN – 01.12. Mit der Faszination Berg beschäftigt sich Jen Peedom in Zusammenarbeit mit dem Australischen Kammerorchester: Wie der Ort größter Gefahr zum Naherholungsgebiet wurde, darüber sinniert zu beeindruckenden Bildern die Erzählstimme von Willem Dafoe.

HELLE NÄCHTE – 24.11. Ein Mann stirbt – und dessen Sohn Michael und 14-jähriger Enkel Luis reisen ins nördliche Norwegen, um sich um alles zu kümmern. Michael und Luis, die jahrelang nur losen Kontakt hatten, sind in einer emotional intimen und geografisch abgeschiedenen Situation gefangen – bis Regisseur Thomas Arslan den beiden in einem Roadmovie eine Annäherung erlaubt.

60 DOT.MOVIE

060_ART_045_k.indd 60

08.11.17 21:41


DER MANN AUS DEM EIS – 07.12. Ein Mann überquert das Tisenjoch im Südtiroler Schnalstal, wird dort ermordet und auf natürliche Weise im Eis konserviert. Felix Randau hat sich von Schlagzeilen inspirieren lassen. Er inszeniert den „ersten ungeklärten Mordfall der Menschheitsgeschichte“, der vor 5.300 Jahren in der Jungsteinzeit stattfand und 1991 für Staunen sorgte, als zwei Wanderer den „Mann aus dem Eis“ fanden, der nun als Ötzi bekannt ist. Randau erdachte um die wissenschaftlichen Erkenntnisse eine mögliche Version der Geschehnisse – eine Geschichte der Gewalt und Vergeltung –, und Jürgen Vogel spielt den titelgebenden Vater, Schamanen und Jäger.

DOT.

ARTHAUS

TEHERAN TABU – 30.11. Den schizophrenen Alltag des heutigen Iran thematisiert der in Deutschland lebende Iraner Ali Soozandeh mit seinem animierten Spielfilmdebüt, nämlich einen Alltag, in dem gleichzeitig streng religiöse Gesetze und Unterdrückung herrschen, aber auch Sex, Drogen und Korruption Platz haben. Vier junge Menschen loten verzweifelt aus, wie viel Freiheit für sie möglich ist. Die deutsch-österreichische Koproduktion feierte bei den Filmfestspielen von Cannes ihre Premiere.

RADIANCE – HIKARI – 07.12. Misako (Autorin von Hörfassungen von Kinofilmen für Menschen mit Sehbehinderung) trifft auf Nakamori (einen Fotografen, der gerade sein Augenlicht verliert). Nicht nur die erste Begegnung fällt sehr harsch aus – er will sehen, nicht hören. Er will selbst deuten, keine Erklärung aufgetischt bekommen. Das sind Worte, die Misako sehr verletzen, aber auch beschäftigen. Er lehrt sie, ihre Wahrnehmung der Welt zu schärfen – aber umgekehrt hat sie ihm genauso viel beizubringen. Naomi Kawase (Kirschblüten und rote Bohnen) erzählt von dem, was Licht vermag und holte sich damit in Cannes den Preis der Ökumenischen Jury.

DAVID LYNCH – THE ART OF LIFE – 24.11. Auf einen Kaffee mit David Lynch: Der Meister des Erratischen, der Vater von Arbeiten wie Twin Peaks, Lost Highway, Blue Velvet und Mulholland Drive blickt ins Familienarchiv, erzählt von seiner Kindheit und trabt in sein Atelier, denkt, raucht, malt – und unterhält blendend. Eine Biografie in Filmform (gestaltet von Jon Nguyen, Rick Barnes und Olivia Neergaard-Holm) – und ganz, wie sie dem Subjekt entspricht.

DIE LEBENDEN REPARIEREN – RÉPARER LES VIVANTS – 07.12. Katell Quillévéré (Die unerschütterliche Liebe der Suzanne) schafft ein packendes Drama: Ein Autounfall verändert nicht nur auf einen Schlag das Leben eines Teenagers und seiner Familie, sondern auch das von Claire, einer zweifachen Mutter …

DOT.MOVIE 61

060_ART_045_k.indd 61

08.11.17 21:42


EIN ÜBERDIMENSIONALER CHOCOLATE CHIP COOKIE FÜR SAMANTHA AUS SEX AND THE CITY

FILM

© Paramount

KOST

Chocolate Chips Riesenkeks: 240 g Zartbitter-Kuvertüre, 225 g Butter, 100 g brauner Zucker, 100 g Kristallzucker, 2 Eier, 1 TL Natron, 260 g Mehl, 170 g Chocolate Chips plus ein paar mehr für die Beschriftung

I

am so fucked up. So fucked up“, wunderte sich Miranda (Cynthia Nixon) in der letzten Staffel von Sex and the City über die fehlenden Endorphine, als Dr. Robert Leeds ihr einen übertrieben großen Cookie mit der süßen, nämlich aus Schokolade geformten Aufschrift „I LOVE YOU“ zustellen ließ. Miranda, mehr oder weniger heimlich in einen anderen verliebt, wollte die Botschaft nicht hören, also verspeiste sie den pizzagroßen Keks kurzerhand, bis nicht der kleinste Brösel mehr an das unerwiderte Gefühl erinnerte. Sarah Jessica Parker (aka Carrie Bradshaw), die sich derzeit auch als Reiseführerin durch NYC betätigt, Willie Garson (aka Stanford Blatch) und Kim Cattrall (Samantha Jones) liefern sich momentan einen medialen Catfight. Parker und Garson sind entzürnt über das Desinteresse von Cattrall, bei einem dritten Sex and the City-Film mitzuwirken. Sie werfen ihr vor, in monatelangen

Verhandlungen alle in die Irre geführt zu haben und jetzt mit einem fertigen Drehbuch stehen zu lassen – nämlich wirklich alle, denn außer Cattrall sollen alle Stars Feuer und Flamme für das sensationell tolle, tiefgehende Buch sein, das wir nun nie als Film umgesetzt zu Gesicht bekommen werden. Cattrall entgegnet öffentlich, dass sie das Angebot von vornherein abgelehnt habe. – Plötzlich heißt es auch nicht mehr, wie sonst, dass alle am Set doch so gut befreundet waren. Wir würden den Beteiligten raten, zum Backrohr statt zu Twitter zu greifen. Erstens muss man sich kürzer halten als bei Twitter, die Worte werden eher sorgfältig gewählt als schnell und unflätig geschrieben, sie bleiben außerdem nicht für alle Ewigkeit im Netz auffindbar, und persönlicher ist es so außerdem. Das ist man sich nach so vielen Jahren der Zusammenarbeit fast schuldig. Und vielleicht verpufft die böse Botschaft sogar, ehe der

Cookie fertig gebacken ist. Es ist einen Versuch wert: Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, Eier zugeben, dann die Schokolade unterrühren. Mehl und Natron zugeben, ebenso die Chocolate Chips. Den Teig eine Stunde lang kalt stellen. Einen übermotiviert großen Keks formen und mit den übrigen Chocolate Chips beschriften. Im vorgeheizten Backrohr bei 180° C Umluft etwa 25 Minuten lang backen – zwischendurch (nach einer Viertelstunde) wenden. Nach den desaströsen beiden Filmen (2008, 2010), die auf die Serie folgten, würden wir Cattrall beispielsweise einen Keks schicken, auf dem „Danke“ steht: Danke, dass Sie etwas Auserzähltes nicht noch einmal künstlich verlängern wollen. SEX AND THE CITY USA 19982004, CREATOR Darren Star, MIT Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis, Cynthia Nixon, © HBO

62 DOT.MOVIE

062_FILMKOST_DVDs_045_k.indd 62

08.11.17 21:43


NEUES IM HEIMKINO

AXOLOTL ROADKILL

PLANET DER AFFEN

Helene Hegemann hat ihren Bestseller mit Jasna Fritzi Bauer in der Hauptrolle verfilmt (eine Welt, in der Pinguine als Haustiere gehalten werden): Eine privilegierte, aber zu Tode gelangweilte Jugend streift durch Berlin (vor allem des Nachts). Es herrscht trotz naseweisem Tonfall absolute Planlosigkeit, die stilsicher inszeniert wird. Ab 07.12. im Handel.

Prevolution, Revolution und Survival: Die DVD-Box erzählt vom „Davor“: Wie es zum Planet der Affen (ab 1968 mit Charles Heston verfilmt) kommen konnte; wie ein vermeintliches Alzheimer-Heilmittel die Affen weiterentwickelte und die Menschheit beinahe auslöschte – und wie es zum Krieg der Arten kam. Bildgewaltig und episch. Ab 07.12. im Handel.

HEIM WERK

SELBSTKRITIK EINES BÜRGERLICHEN HUNDES Ein „bürgerlicher Windhund“ hat eine Geschichte zu erzählen: nämlich wie er, Julian (dargestellt von Regisseur Julian Radlmaier), vom verliebten und ungeförderten Filmemacher zum Apfelpflücker, Revolutionsverräter und schließlich zum Vierbeiner wurde. Komisch, schlau und märchenhaft. Ab 08.12. im Handel.

Miss Sloane – Die Erfindung der Wahrheit

I

hr Job ist wie eine Partie Schach: Es geht durchwegs um Strategie, Weitsicht ist alles. – Vor allem, als die berüchtigte Lobbyistin Elizabeth Sloane sich mit ihrem Chef überwirft, der alteingesessenen Kanzlei Cole, Kravitz & Waterman den Rücken kehrt und im Kampf um ein neues Waffengesetz überraschend die Seiten wechselt: Ihre bisherigen Mitstreiter sind nun ihre Gegner – und ihre neuen, zumeist aus

Idealismus oder nach persönlichen Schicksalsschlägen gegen Waffen kämpfenden Kollegen sind von Sloanes skrupellosem Pragmatismus, der natürlich nicht vor Manipulation, aber auch nicht vor Bespitzelung und Erpressung zurückschreckt, „irritiert“. Aber: „Um zu gewinnen, treibt man seine Gegner (eben) vor sich her“, weiß die Stimmungsmacherin, die auch mal die „Personifizierung eines Eiswürfels“ genannt wird.

Jessica Chastain (Zero Dark Thirty, Das Verschwinden der Eleanor Rigby) gibt die abgebrühte Drahtzieherin im intriganten Washington D.C., die knapp vor dem Burn-out steht, mit Bravour und faszinierender Unnahbarkeit. Regie bei diesem grandiosen Polit-Thriller und Sittenbild führte John Madden (Masters of Sex, Best Exotic Marigold Hotel). Bereits im Handel erhältlich. DOT.MOVIE 63

062_FILMKOST_DVDs_045_k.indd 63

08.11.17 21:43


EUPHORIE IN SERIE: NEWS & RELEASES

W

ieder unterstreicht ein Serienformat (wie jüngst Stranger Things und im deutschsprachigen Raum Hans-Christian Schmid mit Das Verschwinden), dass ein Aufwachsen in der Kleinstadt nichts von einem Ponyhof hat. Im Gegenteil: Es ist voller Abgründe und Geheimnisse, was uns allein schon der Style der Hauptfigur von Dark, Jonas (Louis Hofmann), erzählt: Eine gelbe Jacke, die vor allen Widrigkeiten der Außenwelt schützen soll, hat auch schon Georgie in Es nicht sonderlich viel genützt. Wieder verschwinden auf mysteriöse Weise Kinder. Die ErmittlunHEIM gen ziehen zeitlich weiWERK te Kreise: Sie reichen bis ins Jahr 1986, aber das ist einerlei, wo Dark, das erste deutschsprachige

Netflix-Format, doch eingangs Albert Einstein zitiert, indem der Unterschied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eine Illusion genannt wird. Regisseur Baran bo Odar (Who Am I – Kein System ist sicher, Sleepless) verknüpft in seiner Serie, deren Titel Programm ist, das Schicksal von vier Familien. Elegant gräbt der Regisseur in zehn atmosphärischen Folgen voller Twists dunkle Geheimnisse aus: Warum flackert manchmal das Stromnetz? Wie sind die Geräusche einzuordnen, die aus dem Wald dringen? Wilkommen in Twin Peaks, nein … Wayward Pines …nein, auch nicht. Willkommen in der ruhigen Industriestadt Winden, wo die Atomkraftwerke inzwischen stillstehen … Die beim Toronto Film Festival vorgestellte Serie ist ab 01.12. bei Netflix zu sehen.

SHE’S GOTTA HAVE IT

HAPPY!

SMILF

Spike Lee lässt seinen Spielfilm von 1986, der als Geburtsstunde des New Black Cinema gilt, im Serienformat neu aufleben: Auch bei Netflix steht die in Brooklyn lebende Künstlerin Nola Darling (DeWanda Wise) zwischen drei sehr unterschiedlichen Verehrern, und jeder will sie für sich allein haben. Nola aber liebt vor allem ihre Unabhängigkeit. Ab 23.11. bei Netflix zu sehen.

Die mit Abstand schrägste Serie der Saison stammt aus der Feder von Morrison und Brian Taylor (Crank), frei nach der gleichnamigen Graphic Novel. Darin entkommt ein als Auftragskiller arbeitender Ex-Cop knapp dem Tod, hat fortan allerdings einen imaginären Begleiter: ein animiertes blaues Pferd namens Happy, das eine Mission hat … Ab 06.12. bei Syfy zu sehen.

Job und Haushalt und das Leben mit einem Zweijährigen lassen nicht viel Raum für Träume, Mittzwanzigerin Bridgette (Frankie Shaw) will ihre Selbstverwirklichung oder auch nur den Ansatz eines Liebeslebens nicht gänzlich ad acta legen. Als Mutter der im ärmlichen Teil Bostons lebenden Alleinerzieherin tritt Talkmasterin Rosie O’Donnell in Erscheinung. Ab 24.11. bei Sky zu sehen.

DARK

64 DOT.MOVIE

064_SERIEN_CPXX2GO_045_k.indd 64

08.11.17 21:44


WWW.

.AT

DEIN PERFEKTES VOD-SERVICE FÜR ZU HAUSE – NEUES IM NOVEMBER

CASINO UNDERCOVER

BEGABT

BABY DRIVER

Was folgt konsequenterweise auf Bad Neighbors und Bad Moms? – Natürlich „Bad Parents“. Als solche treten Amy Poehler und Will Ferrell in Erscheinung: Nachdem sie das Geld, das für den Collegebesuch der Tochter gedacht war, verprasst haben, eröffnen sie in ihrem Keller ein illegales Kasino, um die Kassen wieder aufzufüllen. Ab 24.11. als VOD zu sehen.

Unter der Regie von Marc Webb ((500) Days of Summer) setzt Chris Evans als Frank in Begabt – Die Gleichung eines Lebens alles daran, seiner hochbegabten Nichte ein normales Leben zu ermöglichen. Allerdings sind nicht alle derselben Ansicht, was gut für das Kind ist: Franks Mutter zieht für einen Sorgerechtsstreit vor Gericht. Ab 24.11. als VOD zu sehen.

Kultige Musik, schnelle Schnitte und wilde Verfolgungsjagden: Der Gangsterthriller Baby Driver tritt aufs Gas. Fluchtwagenfahrer Baby (Ansel Elgort, Die Bestimmung) plant – v.a. als er Deborah (Lily James, Stolz und Vorurteil & Zombies) kennenlernt – den Ausstieg aus Atlantas Unterwelt. Sein Boss (Kevin Spacey) hält davon wenig. Ab 02.12. als VOD zu sehen.

BARRY SEAL

oder Schweinebuchtinvasion: Überall war Seal zur Stelle. „Only in America“, so der TitelZusatz, ist eine solche Biografie möglich. Nach Dennis Hopper (1991, Doublecrossed) und Michael Paré (2016, The Infiltrator) wird Action-Strahlemann Cruise zu Seal – zu einem charmanten Schlitzohr, das selbst in der brenzligsten Situation lässige Sager von sich

geben und immer eine Nasenlänge voraus sein darf – aber warum auch nicht: Bei der Vita ist das sogar zu glauben – und fürs Publikum sehr lustvoll. „Das meiste von der Scheiße ist (außerdem) wirklich passiert.“ Zum Beispiel auch die rasanten Actionsequenzen, die kein Drehbuchautor der Welt erfinden kann. Ab 17.11. als VOD zu sehen.

Er landete auf der Payroll der DEA, der CIA und von Pablo Escobar: Tom Cruise schlüpft unter der Regie von Doug Liman in die Haut des Drogenschmugglers und Agenten Barry Seal, der tonnenweise Stoff in die USA brachte und Waffen ausflog. Eine schier unglaubliche Vita, die bei allen denkbaren Landmarks der Geschichte haltmacht. Ob Iran-Contra-Skandal

WONDER WOMAN

Vorbereitend zu Gal Gadots bzw. Wonder Womans Einsatz in der Justice League ist bei Cineplexx2go der Hit des heurigen Kinosommers zu sehen: Wonder Woman. Gadot, die bereits in Batman v Superman als Wonder Woman in Erscheinung trat, führt unter der Regie von Patty Jenkins (Monster) ein

bemerkenswertes Actionspektakel an. Die Amazonenprinzessin Diana Prince erfährt von einem amerikanischen Piloten (Chris Pine) von einem schrecklichen Krieg, der in der Welt der Menschen tobt – dem Ersten Weltkrieg. Diana vermutet den Kriegsgott Ares hinter dem Gemetzel und plant, dem Irrsinn ein Ende zu bereiten … Ab 17.11. als VOD zu sehen.

Als erste Kinokette im deutschsprachigen Raum hat Cineplexx – mit dem VOD-Anbieter CHILI – sein Angebot auf Kino in den eigenen vier Wänden erweitert. Cineplexx2go läuft ganz ohne Abopflicht, ohne Anmeldegebühr, ohne Bindungszeiten – zu Hause und unterwegs. Filme schon ab € 1,99 streamen. Ganz ohne Abo. Auf allen Endgeräten. DOT.MOVIE 65

064_SERIEN_CPXX2GO_045_k.indd 65

08.11.17 21:45


Ö3 ert z n Ko t z t e j # e s i r n Su e u n Ave 018

6.3. 2thalle, Wien Stad

Aktuelles Album: Heartbreak Century

OE3_Konzert_SunriseAvenue_DOT_170x240mm_abf.indd 1

19.09.17 08:25


13 SEITEN

DOT.MUSIC & GAMES Große Maus Oh, wie konnte uns denn das unter dem Radar durchflutschen: John Maus ist tatsächlich schon seit guten zehn Jahren mit seiner außergewöhnlichen und doch eingängigen Musik unterwegs. Nach dieser Periode wird es also Zeit für ein Resümee – doch das soll nicht Inhalt dieser Ankündigung sein, sondern sein soeben erschienenes Album Screen Memories. Um die lange Story, die John Maus’ Bio liefern würde, kurz zu machen: Es ist ein fantastisches Stück Musik für alle Fans von Lo-Fi- und Eighties-Sounds; wo andere mit immer ähnlicheren Presets Synthwave beschwören, kommt der dunkle Maus quasi aus der VHSVideoecke und legt einen atmosphärischen Song nach dem anderen vor. Auch früher Gothic schwingt da aufgrund seiner wunderbaren tiefen Stimme mit – als Anspieltipp empfehlen wir die Singleauskopplung The Combine. johnma.us

Kleine Katzen Eine gute Nachricht für Tierhaarallergiker: Die soeben erschienene Erweiterung für Die Sims 4 ist da – und wie der Name Die Sims 4: Hunde & Katzen bereits erahnen lässt, dreht sich dabei alles um die vierbeinigen besten Freunde des Menschen. Damit lassen sich eigene Haustiere mit individualisiertem Aussehen und individuellen Eigenschaften erstellen; darüber hinaus können die Viecherln mit Accessoires behübscht werden. Wer sich als Tierarzt für die virtuelle Nachbarschaft betätigen will, kommt ebenfalls auf seine Kosten und kann sogar seine eigene Tierklinik aufbauen. Die selbst erstellten Tiere ziehen übrigens in die SimsHaushalte ein und werden so zu ständigen Familienmitgliedern. Und wen es in die Natur zieht, der findet eine schöne Küstenwelt, in der es für die digitalen Menschen und Tiere jede Menge zu entdecken gibt. ea.com

TAYLOR SWIFT. DAME. SIA. WANDA. RAKEDE. MIRIAM BRYANT. GORILLAZ. KELLY CLARKSON. DAVID GUETTA & CHARLI XCX. WEEZER. SAM SMITH. MAROON 5. THE GRIZZLED MIGHTY.

067_SUBMUSIC_045_z.indd 67

09.11.17 12:18


Im Rausch der Lieder

Nahezu säckeweise prasseln neue Tracks und Songs auf uns ein. Die Auswahl fällt schwer: Von elegisch-romantischer Musik bis hin zu tanzbaren Popknallern ist wieder einmal alles dabei. WANDA LASCIA MI FARE Sie werden gehatet, sie werden geliebt – und sie knacken aktuell österreichische Rekorde. Konnten sie mit Columbo den ultimativen Konsens-Hit landen, so geht der neue Song wieder an die Anfänge der Band zurück. File under: Emotionaler Austro-Indie mit den typischen Wanda-Trademarks. GORILLAZ GARAGE PALACE FT. LITTLE SIMZ I bim‘s, die Simz! Sie sorgte beim Gig von Gorillaz in Wien für eine Sensation: Die blutjunge Little Simz rappt mit einer Energie und einem OldschoolFlow, dass es nur so scheppert im Gebälk. Davon profitieren auch die Gorillaz – sie können Freshness eh brauchen. File under: Tighter Lady-Rap mit Message und Attitüde.

„Music is something that should speak for itself, straight from the heart. It took me a long time to understand that.“ Damon Albarn/Gorillaz

KELLY CLARKSON MEANING OF LIVE Der Superstar ist wieder da – mit einem dicken Album, das vor Kraft nur so strotzt. Rougher und dreckiger wirkt es streckenweise, und genau die Songs sind auch die, die hängenbleiben. Anspieltipp: die aktuelle Single Whole Lotta Woman. File under: Soulful und mit vielen aktuellen Beat-Facetten. MAROON 5 RED PILL BLUES Es herbstelt, und auch die Maronizeit kommt. Logisch, dass auch die unverwüstlichen Maroon 5 eine neue Scheibe herausgebraten haben: Technisch wie immer perfekt und wie erwartet mit einigen bösen Ohrwürmern garniert. File under: Guter Mainstream-Poprock mit vielen witzigen Wendungen und Einsprengseln.

MIRIAM BRYANT ROCKET FT. NEIKED Was, um alles in der Welt, ist mit der großartigen Miriam passiert? Vor einigen Jahren war uns klar: Das wird das nächste große Ding. Und dann passierte erst mal gar nichts. Nun ist sie aber wieder zurück – und der Song ist wie erwartet fantastisch. Kommt jetzt endlich der Durchbruch? File under: Geniale brüchige Soulstimme trifft auf Future-Reggae.

THE GRIZZLED MIGHTY CROOKED LITTLE FINGER Die sind der Hammer – was für eine Entdeckung: Das ultimative Bindeglied zwischen White Stripes und Black Keys. Klingt wie original aus längst vergangenen Zeiten und rockt, dass einem der Schädel wackelt. Macht richtig viel Spaß. Geheimtipp! File under: Oldschool-Bluesrock mit flottem Drive, Killergrooves und psychedelischen Einschüben.

D. GUETTA & AFRO JACK DIRTY SEXY MONEY FT. CHARLI XCX David ist wie immer treffsicher: Wer Charli ins Boot holt, kann wenig falsch machen. Leichte Chainsmokers-Anleihen. File under: Schräger Beat, schräger Song – irgendwie leider geil.

WEEZER PACIFIC DAYDREAM Die Fangemeinde von Weezer ist eine der treuesten weltweit. Diese Treue wurde nun mit einem neuen Album belohnt. Nicht ihr Stärkstes, aber auch kein Durchhänger. File under: Nerdiger Breitband-Indierock.

68 DOT.MUSIC

068_NEW RELEASES 045.indd 68

09.11.17 13:04


„It sounds depressing, but I think when you truly love someone, you’ll never stop loving them.“ Sam Smith

RAKEDE NIMMST DU MICH MIT Es tut mehr als nur gut, wieder etwas von den Rakede-Jungs zu hören. Denn eigentlich, so dachten wir vor drei Jahren, sind sie nicht zu stoppen auf dem Weg nach ganz oben. Aber irgendwie kamen dann haufenweise Festivals und andere Gigs dazwischen – und natürlich auch unsterbliche Hits wie Jetzt Gehst Du Weg (immer noch riesig!) oder Sonne. Aber: Jetzt sind sie wieder da. Der Vorbote zum Album ist diese Single, und in den letzten drei Jahren dürfte einiges passiert sein. Es bleibt also weiter mehr als nur spannend bei Triebwerk I-IV und Affe Maria. We are watching you!

SAM SMITH THE THRILL OF IT Vermutlich eine der stärksten männlichen weißen Soulstimmen der Gegenwart – und er hat endlich ein neues Album am Start. Was für ein unglaubliches Interesse an ihm besteht, zeigt die Tatsache, das allein ein Audio-Clip auf YouTube nach vier Wochen über 16 Millionen Views vorweisen kann. Er scheint erwachsener geworden zu sein, was sich nicht nur musikalisch, sondern auch optisch auswirkt: Der Babyspeck ist weg, Sam sieht kantiger aus und singt auch so. Der vielleicht beste romantische Soundtrack für Frischverliebte und frisch Verlassene.

DOT.MUSIC 69

068_NEW RELEASES 045.indd 69

09.11.17 13:04


Swifties’ Neuerfindung

Was macht jeder gute Popstar alle paar Jahre? Genau – er erfindet sich neu. Das Rezept hat heute mehr denn je seine Gültigkeit, und auch Taylor Swift hält sich mit ihrem neuen Album an diese goldene Regel.

PURER POP Ihr fünftes Album 1989 aus dem Jahr 2014 stellte dann die endgültige Abkehr von dem Genre dar, das sie groß gemacht hatte. Ein smarter Move, denn ihr ohnehin übergroßer Starstatus wuchs dadurch massiv. Ihre Download- und Tonträgerverkäufe brachen reihenweise Rekorde – die Sauberfrau, die zwar jede Menge Beziehungspartner verschliss, ansonsten aber erstaun-

© Universal Music

D

ie 27-Jährige gilt als eine der erfolgreichsten Popmusikerinnen der Welt; mit ihren rund 170 Millionen verkauften Tonträgern und zahllosen Auszeichnungen wie beispielsweise zehn Grammy-Awards hat sich das Mädchen aus der Mittelschicht von ihrer Heimat Pennsylvania aus an die Spitze des kommerziellen Pop gespielt. Und das geschah natürlich nicht aus Zufall, denn Talent war bei Taylor reichlich vorhanden. Was auf jeden Fall half, war der kleine Umweg über die amerikanische Countryszene: Bereits als Kind trällerte sie die Songs von Patsy Cline, Dolly Parton oder den Dixie Chicks – und wurde im Alter von 14 Jahren nach diversen Karaokewettbewerben, Demo-TapeProduktionen und gelegentlichen Gigs auch tatsächlich entdeckt. Die Folge waren ein Plattenvertrag und weitere Konzerte. Ihre ersten beiden Alben bescherten der jungen Künstlerin bereits fünffaches Platin und Hits ohne Ende, doch für den globalen Poperfolg ist Country eher nicht das Mittel der Wahl – also begann ein schleichender Prozess, während dem sich Taylor unauffällig aus der reinen Countryecke verabschiedete.

lich wenige Skandale zu bieten hatte, war dank unermüdlicher Paparazzi-Einsätze in aller Aug’ und Munde. Doch interessanterweise folgte darauf eine erste längere Albumpause von Swift: Hatte sie davor noch im Zwei-Jahres-Takt veröffentlicht, so mussten sich Fans nun satte drei Jahre gedulden, bis die Künstlerin mit einem neuen Werk an die Öffentlichkeit geht: Am 10. November erschien nun mit Reputation der bislang sechste Langspieler. Im Gegensatz zu ihren früheren Veröffentlichungen wurde im Vorfeld erstaunlich viel Geheimniskrämerei betrieben, was man aber leicht feststellen kann, ist eine optische wie auch musikalische Veränderung von Swift – so edgy und dark hat sie sich nämlich noch nie präsentiert. ALTE BEKANNTE Was vielleicht nicht jeder weiß: Taylor ist mitnichten eine Marionette, die zu vorgegebenen Songs ihrer Produzenten und Songwriterin agiert. Viele ihrer Hits stammen tatsächlich aus ihrer Feder – allerdings wurden sie stets durch eine wahre Armada an internationalen Top-Produzenten veredelt. Das gilt für die vorherigen Alben genauso

wie für Reputation – und obwohl sich Swift wieder neu erfindet, findet man bei den Credits einige bekannte Namen, die auch bereits zuvor schon im Studio Hand angelegt haben, wie zum Beispiel Jack Antonoff sowie das Hit-Team Max Martin und Shellback. Neben dem gewissen stilistischen Finetuning ihrer Musik hat sie auch ihrer optischen Erscheinung eine sichtbare Veränderung angedeihen lassen: Nun wirkt sie weniger mädchenhaft, dafür kantiger und rougher. Fast schon grungy. Das passt ihr allerdings ausgezeichnet. In ihren ersten Singleauskopplungen Look What You Made Me Do und … Ready For It? hat sie übrigens da und dort kleine Geheimnisse und Nachrichten an ihre Fans versteckt; bis heute werden diese Hinweise gesucht und gedeutet. Aber ein bisschen Geheimniskrämerei hat noch keinem Popstar geschadet, und vielleicht ist das ein weiterer Schritt in der Umsetzung von Taylors Plan zur Neuerfindung. So nebenbei macht sie sich auch über Hater und diverse kleine Skandälchen rund um ihre Fotos und ihren Insta-Account lustig – auch eine Art, das Erlebte zu verarbeiten oder zumindest ein bisschen Selbstironie zu zeigen. Den bisherigen Reaktionen auf die ersten Songs nach dürfte Reputation jedenfalls nahtlos an den Erfolg der Vorgänger anknüpfen. Beweisen muss Taylor Swift niemandem etwas – ihre bisherigen Lorbeeren und Tantiemen reichen wohl jetzt schon für drei Künstlerleben. taylorswift.com

70 DOT.MUSIC

070_TAYLOR SWIFT_z.indd 70

09.11.17 10:51


„I’m intimidated by the fear of being average.“ Taylor Swift

DOT.MUSIC 71

070_TAYLOR SWIFT_z.indd 71

09.11.17 10:51


TEXTE: PETER ZIRBS

Besuch der jungen Dame

V

ersierten Hip-Hop-Fans braucht man Dame vermutlich nicht mehr näherbringen, schließlich ist der 27-jährige Salzburger schon seit längerer Zeit erfolgreich – wenn auch seine Karriere eher untypisch begann: Vor nun schon 8 Jahren konnte er mit einem kleinen Geniestreich auf sich aufmerksam machen, denn in seinem Track 12 Millionen verbriet er seine Liebe zu World of Warcraft und konnte damit bis heute über 13 Millionen Views auf YouTube verbuchen. Nicht weniger erfolgreich waren die Tracks, die folgten, und immerhin konnte seine Single Pave Low im Jahr 2012 Chartplatzierungen in Österreich und Deutschland erzielen. Wieder hatte der Song einen Gaming-Hintergrund, denn diesmal ging es um Call of Duty. Vom strikten Bezug zu Videospielen hat sich Dame allerdings längst getrennt; er geht stattdessen seinen eigenen Weg, der sich gekonnt irgendwo zwischen Pop und Rap durchschlängelt. VOLLE HALLEN In den letzten Jahren ist Dame so etwas wie ein weiterer Schritt nach oben gelungen, denn mit seinem letzten Werk Rap ist sein Hobby war er fit für die großen Hallen im deutschsprachigen Raum. So nebenbei kann man ihn übrigens als den heimischen Akt mit den vermutlich meisten YouTubeAbonnenten bezeichnen – und

© Damestream Records

Einige Rapper gehen den Weg der Selbstvermarktung und wollen ganz nach oben – ohne Unterstützung der großen Plattenfirmen. Dame ist einer der wenigen, die diesen Stunt geschafft haben.

insgesamt bringen es seine Songs auf über 150 Millionen Views. Das kommt nicht von ungefähr: Der Rapper verzichtet auf allzu glatte Hip-Hop-Klischees und kocht stattdessen lieber sein eigenes Süppchen, das sich aus geradlinigen Ansagen, glaubwürdigen Emotionen und abwechslungsreichen Beats zusammensetzt. So erspielte sich Dame in den vergangenen Jahren diverse Nummer-einsPlatzierungen und ausverkaufte Tourneen, was durchaus Respekt abringt. Mit seinem neuen Album Zukunftsmusik will er aber das Niveau noch weiter anheben; ein Vorhaben, das auf ihn einen gewissen Druck ausübt, wie er in seinem Track Druck erklärt: „Du spürst auf einmal diesen Druck, ich geh bis ans Limit, denn nur unter Druck werden Diamanten geformt“, rappt Dame darin.

MEHR POP Und tatsächlich ist Zukunftsmusik anders als der Vorgänger, denn der Rapper verlässt gelegentlich sein gewohntes Terrain und liebäugelt auch mit souligen Einsprengseln. Inhaltlich bezieht sich Dame auf das aktuelle Zeitgeschehen wie auch auf immer gültige Themen – Zwischenmenschliches kommt ebenso zur Sprache wie die aktuelle Politikverdrossenheit im Song Keine Ziele. Er setzt sich gegen Tierversuche ein und beobachtet die Globalisierung mit kritischen Augen; Partytracks kommen aber dennoch nicht zu kurz. Das Airplay seiner neuen Songs gibt ihm jedenfalls recht. Wer Dame live sehen will, kann dies übrigens am 17. November (Wien Planet TT), am 18. November (Warehouse St. Pölten) und am 19. November im ((stereo)) in Klagenfurt tun. damestream.at

72 DOT.MUSIC

072_DAME SIA_z.indd 72

09.11.17 10:53


Zum Feste das Beste

Okay, damit hat niemand gerechnet: Die Ausnahmemusikerin Sia hat ein Weihnachtsalbum aufgenommen. Aber nicht etwa mit den sattsam bekannten Klassikern, sondern mit eigenen Songs.

IMMER FÜR ÜBERRASCHUNGEN GUT Die letzten sieben Jahre lief es wirklich gut für die australische Künstlerin: Nach ihren verhältnismäßig kleinen, aber feinen Erfolgen mit Zero 7 kam ihr Durchbruch dank einer Person, der man so viel guten Geschmack vielleicht gar nicht zugetraut hätte – nämlich ausgerechnet David Guetta. Er war es, der sie als Leadstimme für seinen Hit Titanium einsetzte und sie damit der ganzen Welt bekannt machte. Doch wo andere talentierte Stimmen weiterhin im Genre geblieben wären, startete Sia eine eigene Karriere und landete mit Songs wie Chandelier und den dazugehörigen künstlerisch anspruchsvollen Musikvideos globale Hits.

© Warner Music

W

ir glauben ja insgeheim, dass das einfach nur ein genialer Trick der außergewöhnlichen Künstlerin Sia ist, um ihr neues Album auf schräge Art zu veröffentlichen. Doch der Blick auf die Tracklist verrät wiederum: Hier meint es – zumindest von den Songtiteln her – jemand ernst mit der Musik für die festlichen Tage. Aber es wäre nicht Sia, wenn es sich dabei um ein gewöhnliches Xmas-Best-of handeln würde. Das Gegenteil ist nämlich der Fall! Stattdessen liefert die Sängerin und Musikerin ein Album voll mit neuen Songs ab, die zwar thematisch mit Weihnachten zu tun haben, aber auch das restliche Jahr mehr als nur hörenswert sind. Und wer weiß, vielleicht hat Sia mit Everyday is Christmas ja einen neuen Klassiker für die Zeit der Schlitten, Rentiere und Christkinder abgeliefert – wir werden es in den kommenden Jahren jedenfalls beobachten.

So ganz geheuer war ihr der Erfolg wohl selbst nicht, denn noch vor wenigen Jahren spielte sie ihre Gigs mit dem Rücken zum Publikum und versteckte ihren Kopf bei Fotoshootings unter einem Papiersack. Mittlerweile dürften diese Unsicherheiten allerdings vorbei sein, und mit der Kooperation mit Sean Paul gelang ihr letztes Jahr sogar ein astreiner Sommerhit. Falls sich jemand wundern sollte, dass ihre Gesangslinie darauf sehr nach Rihanna klingt: Für die war der Song auch ursprünglich gedacht. FANTASTISCHE SONGWRITERIN Umgekehrt wäre ebenfalls erwähnenswert, dass Rihannas Song Diamonds von Sia geschrieben wurde, und zwar angeblich in rund 15 Minuten. Auch sonst gibt es mittlerweile kaum eine erfolgreiche Popsängerin, die nicht einen von Sia

geschriebenen Song im Repertoire hat – Katy Perry, Britney Spears und Celine Dion beispielsweise. Also darf man sich auch von Everyday is Christmas exzellente Songs erwarten: Von dramatischen und opulenten Balladen bis hin zum klassisch kecken Sia-Sound zeigt es die ganze Bandbreite der ungewöhnlichen Musikerin. Das letzte Wort lassen wir ihrem neuen Chef, dem CEO von Atlantic Records: „Sia ist eine Künstlerin, die ihre gesamte Generation überstrahlt. Ihre außerordentliche Gabe als Sängerin und Songwriterin, ihre revolutionäre Herangehensweise an die Kunst des Performens, ihre bahnbrechenden Videos – was auch immer sie tut, kommt aus einem tiefen Quell von Inspiration und Vorstellungskraft“, meinte er unlängst hörbar begeistert ... siamusic.net DOT.MUSIC 73

072_DAME SIA_z.indd 73

09.11.17 10:53


TEXTE: PETER ZIRBS

Zwischensequenz

DLC Runterladbare Inhalte.

Auf die Technik kommt es an – oder? Denkt man zurück an die gute, alte Zeit der Retro-Videospiele, dann erkennt man, dass sich mit jedem neuen Spielgerät die technischen Möglichkeiten verbessert haben: Aus großen, einfarbigen Klötzen wurden mehrfarbige Sprites; Hintergrundgrafiken wurden stetig verfeinert – Spiele wurden dank technischem Fortschritt immer besser und aufwendiger. Man kann sogar sagen, dass viele Spielgattungen und ihre Umsetzung durch die Technik eigentlich erst möglich wurden; die Errungenschaften gingen also Hand in Hand. Man darf sich fragen, ob das heute immer noch so ist. Klar – eine Konsole mit Turbo wie die PS4 Pro oder die Xbox One X erfreut die Besitzer entsprechender Screens, denn eine stabil hohe Framerate und höher aufgelöste Details machen dem Hi-Tech-Connaisseur natürlich berechtigterweise Spaß. Was sich aber vermutlich verändert

hat, ist die Wichtigkeit des technischen Fortschritts für das Spiel an sich. Ja, die Grafik kann noch weiter raufgedreht werden – aber ändern sich dadurch wirklich die Möglichkeiten? Ermöglicht das tatsächlich neue Genres, wie es vor einigen Jahren noch der Fall war? Auf den ersten Blick scheint es nicht so, was allerdings auch am enormen wirtschaftlichen Druck liegen könnte, der auf den riesigen Publishern lastet. Viel Platz für ambitionierte Experimente bleibt da vermutlich eher nicht. Interessant dürfte es aber dennoch werden, denn es ist eher unwahrscheinlich, dass wir für die nächsten 100 Jahre ausschließlich grafische Verbesserungen und größere Spielareale zu sehen bekommen. Nein, über kurz oder lang wird die starke vorhandene Technik wohl auch völlig neue, bislang ungeahnte Spielgattungen hervorbringen. Darauf gespannt sind wir jedenfalls schon jetzt.

Omnibus Simulator 2 | Das ist definitiv Freakstuff und nur für die ganz Abgehärteten: Das bisher größte Add-on für den Omnibus Simulator 2 ist seit Kurzem verfügbar. In OMSI 2: Metropole Ruhr warten 800 km befahrbare Strecke, 50 Linien und 15 Städte, darunter Duisburg, Bochum, Oberhausen, Gladbeck und Bottrop. Dank offizieller Lizenzierung sind exklusiv die Busse von Solaris Urbino in der Solo- sowie Gelenkausführung fahrbar, während eine Vielzahl verschiedener Linien, wie Schulbusse oder Schienenersatzverkehre, für Abwechslung sorgt.

TOOLS FÜR DIE ELITE Ein ziemlich geniales Kerlchen ist der nagelneue Sonos One, der in die Gattung der Smart Speaker fällt: Der fesche sprachgesteuerte Speaker unterstützt mehrere Sprachdienste und spielt Musik, Podcasts, Hörbücher sowie andere Audioinhalte von über 80 Streaming-Diensten ab. Da Alexa ebenfalls mit an Bord ist, können zusätzlich

zu den Musikinhalten das Wetter abgefragt, ein Timer gestellt sowie Nachrichten und Sportergebnisse abgehört werden. Sprachbefehle wie Pause, Weiter, Lauter, Leiser sowie die Frage nach dem aktuellen Musiktitel sind auch für alle weiteren von Sonos unterstützten Musikservices verfügbar. Der Sonos One kostet € 229,–. www.sonos.com

74 DOT.GAMES

074_ZWISCHEN ASSASSIN_z.indd 74

09.11.17 11:46


Unter Pyramiden

Nicht weniger als einen Neustart wagt Ubisoft mit Assassin’s Creed Origins: Zurück an die Wurzeln der erfolgreichen Spielereihe soll die Reise gehen – und ins alte Ägypten.

P

rinzipiell war ja nichts falsch an den letzten Teilen der beliebten Assassin’s CreedSerie. Doch die Gimmicks wurden mehr und mehr, der cineastische Action-Faktor stieg um den Preis der Authentizität. Damit gewann man zwar einerseits neue Fans und ein breiteres Publikum, doch den Hardcore-Gamern und Liebhabern knackiger Herausforderungen war das schon zu viel des Guten. Mit Assassin’s Creed Origins (PS4, Xbox One, PC) geht man nun aber zurück an die Ursprünge

des Spiels – und zwar in mehrfacher Hinsicht: Schon allein das Setting im alten Ägypten lässt viel Spielraum für geheimnisvolle Entdeckungen und mysteriöse Erkundungen. Anstatt den Faden wie bei den Vorgängern immer weiter in Richtung Gegenwart zu spinnen, liegt das Hauptaugenmerk diesmal bei den Anfängen der Bruderschaft. Das ist schon mal ein spannender Aspekt – nämlich sowohl inhaltlich, wie auch von der graphischen Umsetzung her. Letztere lässt übrigens keine Wünsche offen.

GENERALÜBERHOLTES GAMEPLAY Für den mittlerweile bereits neunten Teil der AC-Saga wurde das Gameplay anständig entrümpelt und adaptiert: Das Kampfsystem wurde vollständig erneuert, davon abgesehen müssen keine Aussichtspunkte mehr bestiegen werden, um Regionen freizuschalten. Neben den notwendigen Quests wird das Spiel ganz im Sinne einer offenen Welt erkundbar sein – und auch die Seeschlachten unterscheiden sich deutlich von den bisherigen Umsetzungen. Assassin’s Creed Origins ist eine gelungene Mischung aus Stealth, Action-Adventure und RPG; gerade der Rollenspielanteil hat vergleichsweise stärker angezogen – so gibt es nun beispielsweise viele verschiedene Waffen, die sich durch Häufigkeit, Eigenschaften und natürlich Aussehen unterscheiden. Eine der vielleicht wichtigsten neuen Features ist der Umstand, dass nun auch mit mehreren Gegnern gekämpft werden kann. Das sorgt naturgemäß für ein völlig neues Spielgefühl und funktioniert dank dem innovativen Kampfsystem ausgezeichnet. MAXIMALE FREIHEIT Die neuartige Erzählstruktur ermöglicht einen ganz anderen Spiel-Flow, bei dem die Spieler ihre Aufgaben frei wählen und in ihrem Tempo erledigen können. Die bereits erwähnte Grafik entführt uns in ein riesiges Land, das sich vom Mittelmeer über Wüstengebiete und saftige Oasen bis hin nach Gizeh erstreckt. Um diese digitale Pracht auch wirklich technisch einwandfrei umsetzen zu können, mussten neue Werkzeuge entwickelt werden – laut den Entwicklern entstand so das bislang vielfältigste und lebendigste Setting der Reihe. Bonus für die Tierfans: In Assassin’s Creed Origins spielt auch die dortige Fauna eine ernstzunehmende Rolle. assassinscreed.com DOT.GAMES 75

074_ZWISCHEN ASSASSIN_z.indd 75

09.11.17 11:46


Schöner fahren In den 20 Jahren seines Bestehens hat Gran Turismo nicht nur von Motoren bewegte Zeiten erlebt. Mit dem unlängst erschienenen Gran Turismo: Sport liefert Playstation ein vielversprechendes Sequel ab.

A

ls 1997 der erste Teil von Gran Turismo auf den Markt kam, erschien es Racingfans im Besitz einer Playstation als eine regelrechte Offenbarung – gab es doch bislang nur Arcade-Racer, aber keine halbwegs ernst zu nehmende Simulation. Dementsprechend knackig waren auch der Schwierigkeitsgrad sowie die herrlich fiesen Führerscheinprüfungen, ohne die man sich die nächsten Herausforderungen in die oft zitierten Haare schmieren konnte. Mein Gott, was haben wir geflucht, gelacht und uns gefreut, wenn wir wieder eine Challenge freigespielt hatten. Und ja, auch die Ausdauerrennen wurden penibel absolviert, indem wir alternierende Schlafpausen der Fahrer organisierten. Es war eine wunderschöne Zeit, wie sie aus unterschiedlichsten Gründen nicht mehr wiederkommt. Auch die ersten Nachfolgetitel von GT waren exzellent, selbst wenn das Alleinstellungsmerkmal im Laufe der Jahre abhanden kam. Dennoch galt lange Zeit: Wer auf der Playstation ernsthaft fahren will, kommt um Gran Turismo nicht herum.

MAGIC MR. YAMAUCHI Verantwortlich für die nahezu obsessive Detailfreude und das generelle Feeling war und ist ein gewisser Kazunori Yamauchi: Es handelt sich dabei um den Schöpfer von GT und ausgesprochenen Racingfreak, der selbst Boliden sammelt und austestet. Ihm ist es einerseits zu verdanken, dass GT einen derart guten Ruf hat – in den letzten Jahren war seine Obsession allerdings auch daran schuld, dass Releasetermine nicht eingehalten wurden und von neuen Konsolengenerationen quasi überholt wurden. Doch das ist Schnee von vorgestern. Mit Gran Turismo: Sport spielt sich die Serie wieder dort hinein, wo sie hingehört – nämlich in die Herzen der Motorsportfans. Nun werden sich manche fragen, warum der Titel „Sport“ heißt und nicht etwa GT7. Diese berechtigte Frage lassen wir den Meister persönlich beantworten: „Es nicht nur ein Prologue für Gran Turismo 7. Es ist ein vollwertiges Spiel und eine Art Best-of der Reihe, das sämtliche Stärken der GT-Serie zum ersten Mal auf die Playstation 4 bringt“, erklärt Kazunori Yamauchi.

76 DOT.GAMES

076_GAMES GT_z.indd 76

09.11.17 10:54


„And for players who still can’t get enough, we have preparations to add more events through updates.“ K. Yamauchi stellt weitere Singleplayer-Inhalte in Aussicht

UNKAPUTTBAR Eine typische Eigenschaft hat das Spiel in den vergangenen 20 Jahren bis heute beibehalten: Es gibt quasi kein realistisches Schadensmodell. Gründe dafür wurden von Beginn an zahlreich genannt – wir haben uns unsere eigene Theorie zurechtgelegt: Man baut einfach keine Unfälle in Gran Turismo. Wer ultimativ korrekt fährt, wird außer leichten Kollisionen keine weiteren Crashs verursachen, und somit ist das Schadensmodell obsolet. Gran Turismo: Sport bringt aber auch noch eine weitere Eigenschaft wieder, die wohl jedem Fan gefallen wird – und das sind die unglaublich genialen Grafikeigenschaften und Lichteffekte. Ob es da auch nur etwas Ähnliches für die PS4 gibt, sei dahingestellt; wir behaupten, dass man momentan auf der Playstation definitiv nicht schöner fahren kann als mit diesem Titel. Umwerfende Fahrzeugmodelle, sensationelle Wetter- und Lichtverhältnisse und natürlich das fast schon als Trademark anzusehende Speedfeeling, das einem das Gefühl gibt, man säße tatsächlich in einem der mit hoher Geschwindigkeit dahinbretternden Fahrzeuge.

DAS ASS IM ÄRMEL Und klar, natürlich macht die großartige und flüssige Grafik Spaß. Keine Frage, und auf der PS4 sieht das wirklich umwerfend aus. Aber es gibt etwas, das direkt das angenehm vertraute Gefühl der guten, alten Zeiten heraufbeschwört – und das ist die Fahrphysik auf Asphaltstrecken. Keine Ahnung, wie sie das hinbekommen, aber für uns ist das der springende Punkt: Wer nach und nach die Fahrassistenten abschaltet und sich auf das ungefilterte Erlebnis einlässt, wird bereits nach kurzer Eingewöhnungsphase mit dem klassischen, unvergleichlichen GT-Feeling belohnt. Wobei man anmerken muss: Auch mit Fahrhilfen macht das Spiel ordentlich viel Spaß, aber wer es gerne ein bisschen griffiger haben möchte, wird sich die zusätzliche Lernarbeit gerne antun. Und bevor wir es vergessen: Das Hauptaugenmerk liegt auf dem starken und eSports-fähigen Multiplayer-Erlebnis – es wird also wirklich spannend, wie dann ein etwaiges GT7 aussehen könnte. Gesetzt den Fall, dass es denn tatsächlich einmal eines geben sollte. playstation.at DOT.GAMES 77

076_GAMES GT_z.indd 77

09.11.17 10:54


Wir sind Helden

Viel, viel größer, noch lustiger und deutlich knackiger: Nach rund vier Jahren folgt der rundum gelungene zweite Teil der aberwitzigen Marvel Superhelden-Saga im Lego-Stil.

E

in Videospiel zu erschaffen, das sowohl Kids als auch Erwachsenen Spaß macht, ist wahrlich eine große Kunst. Eine Kunst, die nur wenige Titel und Spielserien beherrschen. Ganz sicher nicht absprechen kann man dieses Talent den durch die Bank originellen und hervorragend gemachten LegoAbenteuern, die mit spektakulärer Action und fordernden Rätseln bereits eine riesige Fangemeinde aufbauen konnten – und diese Fangemeinde besteht wie erwähnt aus Jung und Alt gleichermaßen. Im soeben erschienenen Lego Marvel Super Heroes 2 vereinen sich die angesprochenen Eigenschaften erneut zu einem rasanten Erlebnis – und für dieses neue Abenteuer haben sich die Entwickler des renommierten Studios Traveller’s Tales ein paar ganz besonders schräge Kniffe einfallen lassen. Doch dazu etwas später ...

DURCH RAUM UND ZEIT Der geniale Clou bei Lego Marvel Super Heroes 2 ist, dass hier die legendären Helden und Bösewichte aus verschiedensten Epochen aufeinandertreffen – und noch dazu in den entsprechenden Locations. Möglich wird dieser Sprung durch Raum und Zeit dank dem mächtigen Zeitreisenden Kang: Er baut sich nämlich eine utopische Welt namens Chronopolis, in der die Gegenwart, die ägyptische Hochzeit, ein Noir-New York und das Mittelalter quasi nebeneinander koexistieren. Das eröffnet vom Gameplay her natür-

78 DOT.GAMES

078_GAMES_LEGO SUPERHEROES_z.indd 78

09.11.17 11:00


DIE RIEGE DER HELDEN Um die verständliche Neugierde unserer Leserschaft zu befriedigen, gibt es an dieser Stelle eine kleine Übersicht über die im Spiel vorhandenen Helden. Ob sie komplett ist, verraten wir allerdings nicht – denn für die eine oder andere Überraschung soll ja auch noch nach der Lektüre dieses Artikels gesorgt sein. Die Charaktere besitzen übrigens unterschiedliche Stärken, die sie im Spiel anwenden können. So kann beispielsweise Star-Lord fliegen, Black Panther hat seine speziellen Klauen, und Spider-Man wiederum kann mit seinen Netzen schwingen, auf Wänden klettern und versteckte Objekte aufspüren. Spider-Gwen hingegen ist eine Cowboy-version von Captain America, Hulk ist ein römischer Gladiator – und auch Baby Groot spielt eine nicht unwesentliche Rolle. Dank der Beeinflussbarkeit der Zeit können die Helden übrigens in ihren unterschiedlichen Perioden und Ausprägungen erscheinen. Man merkt schon: Für Lego Marvel Super Heroes 2 haben sich die Entwickler wirklich viel einfallen lassen. Gepaart mit dem gewohnten Spielwitz, der ausgezeichneten technischen Umsetzung und den vielen Referenzen an die Welt der MarvelHelden ergibt das ein rundum gelungenes Spielerlebnis ... Also ganz so, wie wir es uns erwartet haben! www.lego.com

GEWINNSPIEL Warner Bros. Interactive Entertainment und DOT.magazine verlosen ein FanPackage bestehend aus PS4-Spiel, Pencil Topper Set, Buttons Set, Wristband Set und Lanyard zu Lego Marvel Super Heroes 2! Einfach unter www.cineplexx.at teilnehmen, dort die Gewinnspielfrage beantworten und mit ein bisschen Glück gewinnen. Und hier die Frage: Wer ist Iron Duck? A: Batman im Schlafrock B: Howard the Duck im Iron Man-Kostüm C: Spider-Man als Steuerfahnder

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse.

lich großartige Möglichkeiten und erlaubt den äußerst originellen Helden unterhaltsame Zeit- und Genresprünge. Apropos „originelle Helden“: Erwähnenswert an dieser Stelle ist der Charaktere Iron Duck, der tatsächlich so etwas wie Howard the Duck im Kostüm von Iron Man ist. Die Macher haben ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt – und das trifft auch auf die offenen Welten zu: Mehr als doppelt so groß sollen sie im Vergleich zum Vorgänger sein. Das schafft den nötigen Raum für Action, Abenteuer und knifflige Herausforderungen. Seine Asse ausspielen kann Lego Marvel Super Heroes 2, wenn die Charaktere aus anderen Zeiten und Settings ihren Aufenthaltsort und somit auch die Epoche ändern: Das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Genres zählt zu den inhaltlichen Glanzpunkten des Spiels.

DOT.GAMES 79

078_GAMES_LEGO SUPERHEROES_z.indd 79

09.11.17 11:00


KINO GUTSCHEINE SCHENKEN!

T

JETZ

INE ONLELLEN! BEST

Die Geschenkidee für jeden Anlass: Star Movie-Gutscheincards. Im Wert ab 10 Euro und bei jedem Film einlösbar. Bei Jung und Alt immer beliebt! Erhältlich an den Kinokassen, starmovie.at oder in vielen Shops! FIRST CLASS KINO FÜR EINE FIRST CLASS ZEIT.


15 SEITEN DOT.PLANER Sam Smith

Auch wenn der britische SingerSongwriter auf den ersten Blick einen eher unscheinbaren Eindruck macht, fasziniert Sam Smith umso mehr, sobald er ans Mikro tritt. Wer sich von der ausdrucksstarken Stimme des Singer-Songwriters überzeugen will, hat kommendes Frühjahr die Chance dazu. Am 8. Mai präsentiert Sam Smith in der Wiener Stadthalle sein neues Werk „The Thrill Of It All“.

www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-RolandRainer-Platz 1, 1150 Wien, 08. Mai 2018, 19:30 Uhr, VVK: ab € 48,20

Beim ersten FIS Freeski World Cup im Snowpark Stubai Zoo misst sich von 24. bis 26. November die internationale Freeski-Elite, um Punkte für die Qualifikation zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea zu sammeln. Da die Veranstaltung auch den Status als Platinum-Event der Association of Freeski Professionals (AFP) genießt, sind ein hochklassiges internationales Starterfeld und damit spektakuläre Tricks garantiert. www.stubaifreeskiworldcup.com

© Lovestorm Photography

Showdown vor Olympia

DILLON. XAVIER NAIDOO. BUSHIDO. BRYAN ADAMS. RAKEDE. MARTERIA. JASON ISAACS. STERMANN & GRISSEMANN. DAME. NILS FRAHM. ADAM BROWN. LIUI AQUINO. KAYEF.

081_SUBPLANER_045_kp.indd 81

09.11.17 11:45


Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse.

Fridge Festival

und Snowboarder auf einer eigens errichteten Big-Air-Rampe. Für musikalischen Genuss sorgen dabei internationale Hochkaräter wie Sigma, Camo & Krooked, Raf Camora, 257ers, Gudrun von Laxenburg und viele mehr. Das Fridge Festival und DOT. magazine verlosen exklusiv 2x2 Weekend-Pässe für das Großereignis in Murau. Einfach die folgende Gewinnspielfrage beantworten und unter www.cineplexx.at teilnehmen. GEWINNSPIELFRAGE Wie lautet das neue Album des D&B-Acts Camo & Krooked?

Phänomenale Musikacts treffen auf gewagte Stunts, wenn das beliebte Fridge Festival erstmals in Murau Einzug hält.

P

ünktlich zum Start der Skisaison kommen Musik- und Wintersportfans wieder auf ihre Kosten: Von 15. bis 17. Dezember begeistert das legendäre Fridge Festival mit atemberaubenden Einlagen internationaler Freeskier

A) Above & Beyond B) Zeitgeist C) Mosaik INFO: www.fridge-festival.at, Talstation der Bergbahnen Kreischberg, Kreischbergstraße 1, 8861 St. Georgen ob Murau, 15.–17. Dezember, ab 16:00 Uhr, Weekend-Pass: ab € 29,–

B

GEWINNSPIELFRAGE

Nils Frahm Nach dreijähriger Livepause beehrt der talentierte Pianist die Bundeshauptstadt in einem einzigartig intimen Liverahmen.

Mit welchem 2011er-Werk schaffte Nils Frahm seinen musikalischen Durchbruch? A) Felt B) Wintermusik C) The Bells INFO: www.konzerthaus.at, Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien, 30. April 2018, 20:00 Uhr, VVK: ab € 39,90

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse.

ereits in jungen Jahren kam Nils Frahm mit den klassischen Werken zeitgenössischer Komponisten in Kontakt, die den Grundstein für seinen unkonventionellen Musikstil prägten. Mit seinem eindringlichen Musikmix aus klassischen Stücken, die er mit minimalistischen Elektroklängen mischt, ist der deutsche Pianist kommendes Frühjahr in Wien zu Gast. Barracuda Music und DOT. magazine verlosen exklusiv 1x2 Tickets für das Konzertereignis im intimen Rahmen des Wiener Konzerthauses. Einfach die folgende Gewinnspielfrage beantworten, unter www.cineplexx.at teilnehmen und mit ein bisschen Glück gewinnen.

82 DOT.PLANER

082_OPENER 045_k.indd 82

09.11.17 12:35


MARTERIA Zwischen Aliens, Wohlstand und Anderssein: Der deutsche Rapper Marteria hat sein neues Werk „Roswell“ am Start.

V

or wenigen Jahren noch verkaufte Marteria an der Abendkassa nur eine Handvoll Tickets, mittlerweile schaut die Sache anders aus: Seine aktuelle „Allein auf weiter Tour 2017“ war allein in Deutschland nach wenigen Sekunden ausverkauft. Das Motto der Konzertreise lautet wie der Albumtitel „Roswell“. Jener Ort im amerikanischen Nirgendwo, in den 1947 ein mysteriöses Flugobjekt krachte und um den sich seither Mythen ranken. Roswell könnte überall dort sein, wo es Menschen gibt, die sich ein bisschen anders fühlen als der Rest um sie herum. Marteria hat das Anderssein zur Norm erhoben, damit eine ganze Generation inspiriert und zeigt mit „Roswell“ den Reifeprozess, den er durchgemacht hat. Er singt über sein Leben als Außenseiter, wird politisch und plädiert für Empathie sowie den gesunden Menschenverstand. Und er spricht erstmals offen über seinen Bruch mit dem Alkohol, den Drogen und dem Berliner Nachtleben. Wer sich noch rasch Tickets sichert, kommt am 8. Dezember in den Genuss, Marteria im Wiener Gasometer zu erleben.

wanda 07.04.18 - wiener stadthalle 14.04.18 - dogana, innsbruck 07.07.18 - Freiluftarena b Messe, graz

hoodie allen

10.12.17 - arena, wien

omar souleyman 08.02.18 - arena, wien

www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 08. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 41,90

gil ofarim

83 24.02.18 - simmDOT.PLANER city, wien

082_OPENER 045_k.indd 83

09.11.17 11:05


VIECC 2017

Auch bei der heurigen Ausgabe der VIECC Vienna Comic Con können Fans ihren Helden aus Film, Fernsehen, Comic und Cosplay ganz nahe kommen.

Wandelbar: Aigue Marine hat in den vergangenen zwölf Jahren rund 80 Figuren verkörpert und ist bereits seit 13 Jahren als Cosplayerin unterwegs.

EIN MEKKA FÜR FANTASY-LIEBHABER: AM 18. UND 19. NOVEMBER WARTET DIE DRITTE AUSGABE DER VIECC VIENNA COMIC CON MIT EINEM BUNTEN PROGRAMM AUF. HIER GIBT ES VORAB DIE HIGHLIGHTS. Auch mit von der Partie: Adam Brown (oben), bekannt aus „Der Hobbit“ und „Fluch der Karibik“ sowie Feschak und Cosplay-Superstar Liui Aquino. © KAlle abgebildeten Künstler und Künstlerinnen

Batman, American Vampire oder Swamp Thing. Hinter den ganz großen Comic-Erfolgen steckt der Autor Scott Snyder.

Großes Kino – im wahrsten Sinne des Wortes: Weltstar Jason Isaacs verkörpert in den „Harry Potter“-Blockbustern den Antagonisten Lucius Malfoy. 84 DOT.PLANER

084_SPORTWINTEREVENT2017a_d_(sport_k).indd 84

Holt seinen Besuch vom letzten Jahr nach: Der Brite John Rhys-Davies wurde durch seine Rollen in den „Indiana Jones“- und „Herr der Ringe“-Blockbustern bekannt.

09.11.17 10:46


WINTER

SPECIAL

TEXTE: WOLFGANG HECKEL

Ab in den Schnee

DOT. führt euch durch einen eventreichen Winter. NOVEMBER 24.–26.11. FIS Freeski Weltcup / Stubaier Gletscher / stubaifreeskiworldcup.com 25. & 26.11. FIS Slopestyle Europacup / Snowpark Kaunertal / worldsnowboardtour.com Riders Cup Ice Cross Downhill / Wagrain / www.wagrain-kleinarl.at FIS Ski & Snowboard Cross Weltcup / Silvretta / www.weltcup-montafon.at Välley Rälley / Betterpark Hochzillertal / www.valleyralley.at RISE&FALL / Mayrhofen / www.riseandfall.at

JÄNNER 5. & 6.1. 5. & 6.1. 6.1. 12.1. 12. & 13.1. 15.–20.1. 19.–21.1. 20. & 21.1. 20. & 21.1. 26.1. 26.1. 26.–28.1.

FIS Snowboard Weltcup / Lackenhof / www.oetscher.at Jib King / Flachauwinkl / www.absolutpark.com Battle ROJal / Snowpark Schöneben / www.qparkstour.com Mountain Attack / Saalbach / www.mountain–attack.at FIS Snowboard Weltcup / Bad Gastein / www.gastein.com Worldsnowboardtour LAAX Open / Laax – Schweiz / open.laax.com 2* Open Faces / Kappl – Paznaun / www.open–faces.com Välley Rälley / Snowpark Gerlos / www.valleyralley.at Thule Freeride Testival / Saalbach / freeride–testival.com White Style & Scott Snow Downhill / Leogang / www.saalfelden-leogang.com Urban Ice / Bad Gastein / gastein.com Kästle Powder Department Ladies Days / Stubai / www.stubaier-gletscher.com

FEBRUAR 9.–11.2. 10.2. 17.2. 23.–25.2.

3* Open Faces / Alpbach / www.open–faces.com Big Mountain Hochfügen / Hochfügen / www.hochfuegenski.com Sick Trick Tour Open / Kitzbühel / www.sicktricktour.com 3* Open Faces / Silvretta Montafon / www.open–faces.com

MÄRZ 2.–4.3. 8.–11.3. 9.–15.3. 10. & 11.3. 10. & 11.3. 16.–18.3. 17.–21.3. 17. & 18.3. 21.–23.3. 22.–25.3. 23. & 24.3. 24.3.

2* Open Faces / Gastein / www.open–faces.com Pitztal Wild Face / Pitztaler Gletscher / www.pitztal–wildface.com Freeride World Tour / Fieberbrunn / www.freerideworldtour.com Thule Freeride Testival / Warth – Schröcken / freeride-testival.com Välley Rälley / Vans Penken Park / www.valleyralley.at Shred Down BÄnked Slalom / Westendorf / www.shreddown.rocks Springbattle / Flachauwinkl / www.absolutpark.com Freeride Testival / Kaunertal / freeride-testival.com Freeride Juniors World Championships / Kappl-Paznaun / www.open–faces.com Snow Volleyball Tour / Wagrain / snowvolleyball.at Austrian Masters / Küthai / www.powdern.com X Over Ride / Kitzsteinhorn / x-over.at

APRIL 6.–8.4. 10.–15.4. 21.4. 28.4.

4* Open Faces / Obergurgl – Hochgurgl / www.open–faces.com World Rookie Tour Finals / Kitzsteinhorn / http://www.worldrookietour.com Der weiße Rausch / St. Anton am Arlberg / www.stantonamarlberg.com Volcom Banked Slalom / Kitzsteinhorn / kitzsteinhorn.at

© SCOTT / Mike Schirf

DEZEMBER 14.–17.12. 14.–17.12. 16. & 17.12. 16.12.

DOT.PLANER 85

084_SPORTWINTEREVENT2017a_d_(sport_k).indd 85

08.11.17 22:10


WINTER

SPECIAL

SEID IHR BEREIT?

Nomen est Omen

A

m Kreischberg wird es beim Fridge Festival von 15. bis 17. Dezember richtig laut. Das einzigartige Konzept des Festivals bringt Big-Air-Rampe und Bühne direkt ins Herz des

Um Frau Holle um einen schneereichen Winter zu bitten, wird in Saalbach-Hinterglemm gleich zweimal getanzt. Vom 8. bis 10. Dezember startet das Skigebiet mit Live Acts wie Wanda, Broilers, Christina Stürmer, Grossstadtgeflüster, Emil Bulls und vielen mehr beim BERGFESTival in die neue Saison. Beim Rave on Snow Festival vom 14. bis 17. Dezember erwarten die Festivalbesucher 70 DJs und Live Acts auf 10 Floors. Gefeiert wird wieder in den verschiedensten Locations: Von klassischen Clubs über Garagen und Open Air Stages bis hin zu Hütten und dem Schattberg-Gipfel mit traumhaftem Panorama sind dem Festivalbesucher zwei abwechslungsreiche Festivalwochenenden garantiert. www.berg-festival.com / www.raveonsnow.com

Skigebiets. Daher dürfen sich Besucher wieder auf atemberaubende Stunts internationaler Freeskier und Snowboarder und phänomenale Top-Acts mit heißen Beats freuen. In den vergangenen Jahren performten Größen wie Alan Walker, Fritz Kalkbrenner, Guano Apes und The Prodigy auf der Fridge Festival Stage und feierten den Winter. Nach dem ersten erfolgreichen Stopp am Hochkönig im Jänner diesen Jahres verspricht auch der Folgetermin, ein EventHighlight in diesem Winter zu werden. www.fridge-festival.at

Heiß auf Eis Der Riders Cup in Wagrain-Kleinarl ist das Auftaktrennen für die Ice Cross Downhill-Saison. Beim schnellsten Sport am Eis kämpfen Athleten aus knapp 20 Nationen mit bis zu 80 km/h um WM-Punkte. Die härtesten Ice-Skater der Welt auf der beinharten Strecke, eine spannungsgeladene Atmosphäre und Tausende Kubikmeter gefrorenes Wasser sorgen inmitten der Salzburger Sportwelt für ein Event der Extraklasse. www.wagrain-kleinarl.at 86 DOT.PLANER

086_SPORTWINTEREVENTS2017b_dp.indd 86

© Aandra Ludewig

Doppelt hält besser

© Florian Trykowski

Die Top-Wintersportorte Österreichs stehen in den Startlöchern und feiern den Winterbeginn mit fulminanten Festivals.

Berg am Berg Am 25. November 2017 läutet die erfolgreichste Sängerin der deutschen Chart-Geschichte Andrea Berg mit dem legendären Top of the Mountain Opening Concert die Wintersaison in Ischgl ein. Wenn die Ausnahmekünstlerin der deutschsprachigen Musik mit ihrer Band ihre erfolgreichsten Hits wie „Du hast mich tausendmal belogen“ oder „Die Gefühle haben Schweigepflicht“ vom aktuell erscheinenden Album „25 Jahre Abenteuer Leben“ zum Besten gibt, verwandelt sich die Alpen-LifestyleMetropole in eine Party „zwischen tausend Gefühlen“. www.ischgl.com

© Aandra Ludewig

09.11.17 12:22


© Richard Klingenbrunner, Louis van Baar

I

n Obertauern läuft der Internationale Ski-Countdown gleich an drei Wochenenden. Den Auftakt gibt das Electronic Festival „Obertauern Beats“ am 25. November mit internationalen Star-DJs wie Felix Jaehn, Gestört aber GeiL und Gabry Ponte. Am 2. Dezember wird Andreas Bourani den Skifans, die sehnsüchtig auf die ersten Schwünge im flockigen Weiß warten, mit seinem Lied „Auf uns“ aus der Seele sprechen: „Ein Hoch auf das, was vor uns liegt, dass es das Beste für uns gibt!“ ist das Motto! Am dritten Wochenende übernehmen 500 Krampusse die Rute und trampeln mit Pomp und Getöse durch Obertauern zur Ö3-Krampusparty am 9. Dezember. www.obertauern.com

GARRIX gemeinsam mit dem britisch-norwegischen Musikproduzenten ALAN WALKER, bekannt durch seinen Nr. 1-Welthit „Faded“, dem deutschen Newcomer Alle Farben, dem Schweizer DJ Antoine und den heimischen Größen Darius & Finlay sowie Rudy MC für das elektronische Konzertspektakel des Jahres 2017 sorgt. www.schladming-dachstein.at/ skiopening

© Tim Kramer

Voll abgefahren

Revolverheld

„Good Times“ im Montafon Mano Diao stattet dem Montafon am 16. Dezember beim FIS-Weltcup einen Besuch ab. Mit im Gepäck haben sie ihr neues Album „Good Times“. Das Manifest der Liebe und Freundschaft verspricht also besonders gute Zeiten im Montafon. Auf besonders schnelle Zeiten hoffen die Ski- und Snowboard-Crosser, wenn sie auf einem Kurs mit Steilkurven, Wellenbahnen und Sprüngen in Vierergruppen gegeneinander antreten. www.silvretta-montafon.at

© Philipp Rathmer

DJ Martin Garrix

Ö3 Skiopening Schladming wird vom 1. bis 3. Dezember zum größten Dancefloor Österreichs verwandelt. Statt Skigrößen werden Musikgrößen das WM-Stadion und die spektakuläre Mountainstage-Bühne mit einer riesigen Planai-Bommelmütze zum Beben bringen. Die Gäste erwartet ein Open-Air der Extraklasse, wenn der weltweit erfolgreiche niederländische Nr. 1-DJ & Musikproduzent MARTIN

Eventreigen

Andreas Bourani

In St. Anton am Arlberg kann man von 1. bis 3. Dezember nicht nur kostenlos auf den modernsten Ski- und Snowboardmodellen und bei der „Audi driving experience“ mit den neuesten Audi Quattros abfahren – auch eine abgefahrene Show wird zur Saisoneröffnung geboten. Als Headliner tritt am Samstag, 2. Dezember nach einem Jahr Bühnenabstinenz die Rockband Revolverheld auf, die mit den Hits „Ich lass für dich das Licht an“ und „Lass uns gehen“ die Charts stürmten. Unterstützt werden die vier Musiker von Gregor Meyle und „Special Guest“ Jakob Bruckner. www.stantonamarlberg.com

Mano Diao DOT.PLANER 87

086_SPORTWINTEREVENTS2017b_d.indd 87

09.11.17 08:32


WINTER

SPECIAL

I

Nur nichts verschütten

Wer sich im ungesicherten Gelände bewegt, sollte besonders vorsichtig sein.

© Klaus Kranebitter

SNOWHOW Neben Schullawinenkursen, die SNOWHOW kostenlos veranstaltet und bei denen jeden Winter über 1.000 Schüler auf die Gefahren abseits der Pisten vorbereitet werden, stehen für alle Freeridefans auch heuer wieder kostenlose ein- oder zweitägigen LawinenWorkshops auf dem Programm. Hier kommen sogar digitale Werkzeuge für die Routenplanung und Gefahrenbeurteilung zum Einsatz. Mit der SNOWHOW Freeride App wird die Steilheit eines Hanges in Relation zur Lawinengefahrenstufe gebracht sowie dementsprechendes Verhalten gelehrt. In Kleingruppen geht es ins Gelände, wo die SNOWHOW-Bergführer die Basics der Geländekunde und die Warnstufen im Lawinenlagebericht erklären. Die Leih-Notfallausrüs-

© terragraphy.de

m Powder macht das Fahren noch mehr Spaß als auf der plattgewalzten Piste – doch die Gefahren darf man nicht unterschätzen! Nur mit voller Ausrüstung und guter Ausbildung heißt es Weg frei ins Abseits. DOT. zeigt euch die besten Freeride-Camps.

tung bestehend aus LVS-Gerät, Schaufel, Sonde und Rucksack gibt es gratis vor Ort. Infos und Anmeldung auf www.snowhow.info/freeride KÄSTLE POWDER DEPARTMENT LADIES DAYS Wer bislang Freeriden als reinen Männersport eingestuft hat, der hat die Rechnung ohne die vielen actionhungrigen Damen gemacht. Am Stubaier Gletscher kommen Ladies von der Freeride-Anfänge-

rin bis zur Freeride-Könnerin daher von 26. bis 28.01.2018 wieder in den Genuss, ein Wochenende lang mit topmaterial von den besten Guides ins Gelände geführt zu werden. stubaier-gletscher.com/ladiesdays RISK ‘N‘ FUN Der risk ‘n‘ fun-Tourplan ist auch im kommenden Winter wieder prall gefüllt. Auf vier Levels bietet die Alpenvereinsjugend eine professionelle Freeride-Ausbildung. „Wahrnehmen – beurteilen – entscheiden“ ist dabei immer der Leitsatz. Vom einfachen neben der Piste Fahren bis zur eigenständigen hochalpinen Tourenplanung wird in den insgesamt 22 Ausbildungstagen alles geboten, um sicher aufzusteigen und abzufahren. www.risk-fun.com THULE FREERIDE TESTIVALS Hier kann man nicht nur das neueste Material testen, sondern in Safety-Workshops mit der Notfallausrüstung üben und dabei auch das notwendige Know-how für Ausflüge ins Gelände erhalten. Alles kostenlos, aber nicht umsonst! www.freeride-testival.com

88 DOT.PLANER

088_SPORTWINTEREVENTS2017c_d.indd 88

08.11.17 22:38


SCOTT Punisher 105 Mit einem durchgehenden, elliptischen Holzkern und revolutionärem 3Dimension Sidecut wurde der Ski mit höherer Stabilität und deutlich weniger Gewicht neu aufgelegt. Durch die schlanke Taille lässt er sich im Park so spielerisch fahren wie im Gelände. scott-sports.com

SCOTT Symbol 2 Plus D Helmet – ® ISPO AWARD Winner Durch D3O Einsätze und MIPS ® Integration setzt der Helm neue Sicherheitsmaßstäbe. Die 360° Pure Sound Ohrabdeckungen ermöglichen auch eine verbesserte Rundum-geräuscherkennung. scott-sports.com

Komperdell Fatso – ISPO AWARD Winner Der 430 mm lange Griff aus rutschfestem PU-Material liegt bei Querungen oder im Anstieg perfekt in der Hand. Mit PowderSchlaufe und beweglichem Eisflankenteller ist der längenverstellbare Stock optimal für Freerider. Komperdell.com

startUp Der Skitourenadapter für Kids lässt sich kinderleicht in die Alpinbindung einsetzen. Da steht einer Skitour mit Mama und Papa nichts mehr im Wege. kochalpin.at Zanier Heat.ZX 3.0 Nie mehr kalte Hände! Dank hoch entwickelter textiler Heizelemente wärmen die Handschuhe auf drei verschiedenen Stufen bis zu 10 h. zanier.com CEP Socks Die Ski-Thermo-Socken halten Füße mit frischen Farben an kalten Tagen warm. Die SMART INFRARED Technologie reflektiert die körpereigene Infrarotstrahlung und fördert die Regeneration. cepsports.com

© Hersteller

Mach dich winterfit DOT.magazine zeigt euch das Neueste für den Winter – besondere Innovationen wurden sogar mit dem ISPO Award ausgezeichnet.

Barryvox S Das Barryvox S gehört zu den LVS mit der größten Empfangsreichweite und dem breitesten Suchstreifen auf dem Markt. Die intuitive Bedienung bringt unter Stress entscheidende Zeitersparnis. Mammut.com

Fritschi Tecton 12 Die erste Pin-Skitourenbindung, die in Abfahrtsperformance und Sicherheit mit Alpinbindungen mithält. Sie überträgt die Kraft direkt auf den Schuh und löst nur wenn nötig zuverlässig aus. fritschi.swiss

contour hybrid free Das sehr leichte und klein verpackbare Fell besteht aus zwei Bahnen, die dank Adhäsionstechnologie ohne Kleber haften. Der Mittelteil des Belags bleibt frei – so passt es auf unterschiedliche Skibreiten. kochalpin.at

Thule SnowPack Extender – ISPO AWARD Winner Kein mühsames Raufsteigen aufs Auto mehr! Der ausziehbare Ski- und Snowboardträger macht das Auf- und Abladen jetzt viel bequemer. thule.com

DOT.PLANER 89

088_SPORTWINTEREVENTS2017c_d.indd 89

08.11.17 22:38


WIEN

PLANER

XAVIER NAIDOO

S

eit Jahren begeistert der deutsche Liedermacher Millionen von Menschen mit seinen außergewöhnlichen Performances. In seiner neuen Liveshow präsentiert sich Xavier Naidoo im Unplugged-Format auf einer Rundbühne in der Mitte der Hallen, die beste Sicht von allen Sitzplätzen ermöglicht. Begleitet von seinen Kollegen – Neil Palmer am Flügel und Alex Auer an der Gitarre – gestaltet Xavier Naidoo ein intimes, intensives Konzert im großen Rahmen, das Anfang Dezember auch in die Wiener Stadthalle Einzug halten wird. Nostalgische Erinnerungen werden geweckt, wenn Xavier Naidoo Songs aus knapp 20 Jahren Erfolgsgeschichte präsentiert und seine musikalischen Etappen Revue passieren lässt. Mit seiner einzigartigen Kombination aus Talent und ausdrucksstarken Inhalten hat der charismatische Künstler ein eigenes deutsches Soul-Genre geschaffen, das seine Fans seit knapp zwei Jahrzehnten begeistert. Ob auf Solopfaden, mit den Söhnen Mannheims oder anderen hochkarätigen Künstlern – der SingerSongwriter zeigt stets neue Wege der deutschen Popmusik auf.

INFO: www.konzerthaus.at, Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 19:30 Uhr, VVK: ab € 40,50

DAME Im Rahmen seiner „Out of Time“-Tour wird der Salzburger Rapper sein Publikum mit Songgut seines neuen Werkes „Zukunftsmusik“ begeistern. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 17. November, 20:00 Uhr, VVK: € 28,90

HANG MASSIVE Die Vermischung von melancholischen Hangklängen mit knackigen Beats, Sounddesign und Stimme bringt einen völlig neuen Schwung in das Hang-Genre. INFO: www.ottakringerbrauerei.at, Ottakringer Brauerei, Ottakringer-Platz 1, 1160 Wien, 22. November, 19:30 Uhr, VVK: € 33,–

JULIAN LE PLAY Auf seinem dritten Album „Zugvögel“ tauscht Julian Le Play die Akustikgitarre gegen Synthesizerklänge und begeistert mit epischen Pop-Arrangements.

INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 04. Dezember, 19:30 Uhr, VVK: ab € 58,30

INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 23. November, 20:00 Uhr, VVK: € 37,50

BLUE BIRD 2017

I

DILLON INFO: www.porgy.at, Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien, 23.–25. November, 20:00 Uhr, Festivalpass: € 93,30

CHRIS THILE & BRAD MEHLDAU Wenn Mandolinenvirtuose Chris Thile und der Jazzpianist Brad Mehldau gemeinsam die Bühne betreten, erwartet das Publikum eine spannende Mischung aus Bluegrass und Jazz.

m November öffnet der Wiener Club Porgy & Bess seine Pforten für die heurige Ausgabe des Blue Bird 2017. An drei Abenden gibt es unzählige Musiker aus den Genres Singer-Songwriter, Indie und Folk zu hören. Die diesjährigen Highlights: Dillon, eine aus Brasilien stammende Sängerin, die ihr neues Werk „Kind“ zum Besten geben wird. Weiters hat sich die britische Singer-Songwriterin Vashti Bunyan angekündigt. Ihr Debütalbum „Another Diamond Day“ wurde 30 Jahre nach seiner Veröffentlichung neu entdeckt und gilt mittlerweile als Meilenstein, heute begegnen einem ihre Songs etwa in der US-Serie „True Detective“. Eine der schillerndsten Künstlerinnen, die das Festival heuer verpflichtet hat, ist die Dreampop-Sängerin Chrysta Bell. Die US-Amerikanerin ist Model, Schauspielerin, Musikerin und die Muse von niemand Geringerem als David Lynch. So verwundert es auch nicht, dass die Sängerin eine Rolle in der neuen Staffel von „Twin Peaks“ übernommen hat. Abgerundet wird das facettenreiche Programm mit Auftritten von Künstlern wie Anna Ternheim, Mary Ocher, Mimes of Wine, Girl Ray, Saint Chameleon und vielen mehr.

ALICE COOPER Seit Mitte der 60er-Jahre ist Alice Cooper bereits mit seiner Band erfolgreich unterwegs und hat sich innerhalb der letzten Jahrzehnte seinen Ehrenplatz in der Hall of Fame des Rock ‘n‘ Roll erspielt. INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 27. November, 19:30 Uhr, VVK: ab € 59,90

MANDO DIAO Zwölf fantastische Songs umfasst das neue Album der schwedischen Indie-Rockgruppe: „Good Times“ begeistert dabei mit musikalischen Einflüssen des Rock- und Pop-Genres. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 27. November, 20:00 Uhr, VVK: € 37,80

HURTS Die britische Synthiepop-Band rund um Sänger Theo Hutchcraft und Keyboarder Adam Anderson geht im November mit ihrem vierten Album „Desire“ auf Tour. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 27. November, 20:00 Uhr, VVK: € 34,99

GOGOL BORDELLO Hinter Gogol Bordello steckt ein ukrainisches Gypsy-Punk-Kollektiv, das mit wilden Bühnenshows begeistert. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 30. November, 20:00 Uhr, VVK: € 34,50

90 DOT.PLANER

090_WIEN_045_k.indd 90

09.11.17 11:01


COMEBACK KID Eine Melange aus Hardcore-Punk und Melodic Hardcore: Comeback Kid aus Kanada präsentieren ihr brandneues Studioalbum „Outsider“. INFO: www.flex.at, Flex, Donaukanalbrücke/ Augartenbrücke, 01. Dezember, 19:30 Uhr, VVK: € 26,–

ITCHY Deutlich tiefer, facettenreicher und erwachsener gibt sich die deutsche Formation Itchy auf ihrem neuen Werk „All We Know“. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 01. Dezember, 21:00 Uhr, VVK: € 26,–

DER NINO AUS WIEN & DIE WIENER MELANGE Das heimische Austropop-Talent Der Nino aus Wien präsentiert mit seiner Band das Album „Wach“ – ein experimentelles Werk mit Reminiszenzen an die 60er-Jahre. INFO: www.orpheum.at, Orpheum Wien, Steigenteschgasse 94b, 1220 Wien, 02. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 21,40

MILKY CHANCE Mit seinem zweiten Album „Blossom“ gelingt dem Duo der Spagat zwischen Reggae, House, Flamenco, Pop, Singer-Songwriting und Folk. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 04. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 31,60

VOODOO JÜRGENS Voodoo Jürgens wird sein Erfolgsjahr mit Nummer-eins-Album und 5-facher AmadeusNominierung mit einem Homecoming im Wiener Gasometer zelebrieren. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 06. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 29,90

MIGHTY OAKS Sanft treibende Akustikgitarren, Harmoniegesang und Refrains, die den Hörer sofort packen, gibt es auf dem aktuellen Album „Dreamers“ der Mighty Oaks zu hören. INFO: www.ottakringerbrauerei.at, Ottakringer Brauerei, Ottakringer-Platz 1, 1160 Wien, 11. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 28,99

GERARD Mit seinen einzigartigen Produktionen und nachvollziehbaren Texten hat sich Gerard in den letzten Jahren mit „Gerard Musik“ sein eigenes Genre kreiert. INFO: www.wuk.at, WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien, 15. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 23,50

ALISON MOYER In den 1980er-Jahren wurde Alison Moyer als Teil des Duos Yazoo bekannt. Auf ihre Soloerfolge wie „Raindancing“ und „Hoodoo“ folgt nun ihr neues Werk „Other“. INFO: www.simmcity.at, Simm City Festsaal Zentrum Simmering, Simmeringer Hauptstraße 96a, 1110 Wien, 16. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 49,90

BUSHIDO

Z

wei Jahre mussten die Fans des deutschen Rappers Bushido auf neues Songmaterial warten. Seit diesem Sommer ist das brandneue Werk „Black Friday“ erhältlich und konnte innerhalb kürzester Zeit sämtliche Rekorde brechen. In den offiziellen deutschen Charts landete das Album schnurstracks auf Platz eins – als das mittlerweile achte Bushido-Album. Keine Überraschung also, dass die Platte auch in Österreich und der Schweiz einen großen Erfolg verbuchen und sogar Schlagerstar Helene Fischer vom Charts-Thron kicken konnte. Neben den Albumcharts knackte der Skandalrapper mit „Black Friday“ gleich noch einen Streaming-Rekord: 14,6 Millionen Spotify-Streams in der ersten Releasewoche – das muss Bushido erstmal jemand nachmachen. Insgesamt gibt es auf der Platte 14 neue Songs – unter anderem auch Kollaborationen mit seinen Kollegen Shindy und Fler – zu hören. Besonders viel Aufmerksamkeit bekam die Singleauskopplung „Papa“, in der Bushido Einblick in sein Privatleben als Vater von fünf Kindern gibt. Davon, wie sich die neuen Songs live anhören, kann sich das Wiener Publikum

Anfang Dezember ein Bild machen, wenn der Rapper mit seiner Liveshow das Gasometer zum Beben bringen wird. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 05. Dezember, 20:30 Uhr, VVK: € 49,60

VIECC VIENNA COMIC CON

E

in Megaspektakel erwartet das Publikum, wenn am 18. und 19. November die VIECC Vienna Comic Con erneut zum Zentrum der Popkultur wird – mit einem umfangreichen Programm aus Cosplay Contests, Panels, Merchandiseständen und internationalen Stars aus Film, Fernsehen, Cosplay, Anime und Comic. Fix an Bord ist diesmal der „Harry Potter“-Star Jason Isaacs, Benedict Wong, bekannt aus dem Marvel-Blockbuster „Doctor Strange“, John Rhys-Davies, Schauspieler aus den Kino-Blockbustern „Indiana Jones“ und „Herr der Ringe“, sowie unzählige weitere Promis, die auf der VIECC Vienna Comic Con für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen werden. Auch Comic- und Cosplayfans kommen auf ihre Kosten und können mit ihren Helden auf Tuchfühlung gehen. Scott Snyder, der Mann hinter „Batman“ und „American Vampire“ hat sich ebenso angekündigt wie Emanuela Lupacchino, Alodia Gosiengfiao, Liui Aquino, AigueMarine, Adi Granov und viele mehr. Parallel dazu findet auch die Influencer Video Con statt – mit mehr als 30 YouTube-Stars wie Venicraft, Die Lochis, Kim Lianne, Celina Blogsta und Chaosflo44. INFO: www.viecc.com, Messe Wien, Halle D, Trabrennbahnstraße 7, 1020 Wien, 18.+19. November, ab 10:00 Uhr, Weekend-Ticket: ab € 50,–

DOT.PLANER 91

090_WIEN_045_k.indd 91

09.11.17 11:02


SOPHIE ABRAHAM Die klassische Cellistin geht in ihrem neuen Programm „Sophie geht den Bach runter – solo“ auf musikalische Entdeckungsreise.

BURGENLAND STERMANN & GRISSEMANN KABARETT

INFO: www.oho.at, Offenes Haus Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart, 25. November, 20:00 Uhr, VVK: € 14,–

Die Kabarettisten bringen erstmals ihre TV-Show „Gags, Gags, Gags!“ auf die Bühne. Gewohnt erstklassig flitzen Stermann & Grissemann durch den selbstgesteckten GagSlalom zwischen Sinnsabotage und Selbstsabotage, Nonsense, bizarrer Parodie, Persiflage und Polemik, die sich eine neue, nicht geahnte Ausdehnung erlaubt, sich dabei aber nie ins kabarettistisch Ressentimentale verirrt.

MASCHEK. Peter Hörmanseder und Robert Stachel drehen in ihrem Jahresrückblick „Das war 2017“ wie immer den Wichtigen des Landes den Ton ab und reden drüber. INFO: www.oho.at, Offenes Haus Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart, 01. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 19,–

INFO: www.kuga.at, Kuga, Parkgasse 3, 7304 Großwarasdorf, 18. November, 20:00 Uhr, VVK: € 21,–

ROLAND DÜRINGER Roland Düringer meldet sich mit seinem neuen Programm „Der Kanzler“ zurück und lädt damit Anfang Dezember zur Burgenlandpremiere.

MOOP MAMA BRASS

LA TASTIERA MAGICA Am ersten Adventwochenende verzaubert das 14-köpfige Akkordeonorchester sein Publikum in der Cselley Mühle.

Seit acht Jahren verbinden Moop Mama die Kunst des Geschichtenerzählens mit einem einzigartigen Mix aus Bläsern, Beats und Rap – ein Genre, das die Gruppe als Urban Brass bezeichnet und ihr den Ruf eines wahren Bühnenspektakels eingebracht hat. Mit ihren Livequalitäten und dem neuen Album „M.O.O.P.topia“ ist die Band im November in der Cselley Mühle zu Gast.

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 03. Dezember, 16:00 Uhr, VVK: € 20,90

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 18. November, 20:00 Uhr, VVK: € 25,–

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 01. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 23,–

KÄRNTEN DAME HIP-HOP Die Erfolgsstory des Salzburger Rappers ist eine, die nicht beeindruckender sein könnte: Vom YouTube-Star etablierte sich der Sänger zum angesehenen Rap-Talent, das mit seinen Alben ununterbrochen die Charts unsicher macht. Mit dem aktuellen Longplayer „Straßenmusikant“ konnte Dame sogar zum zweiten Mal die Spitze der österreichischen Album-Charts erklimmen. INFO: www.stereoclub.at, Stereoclub, Viktringer Ring 37, 9020 Klagenfurt, 19. November, 20:00 Uhr, VVK: € 28,90

MATAKUSTIX CROSSOVER Der Crossover-Band liegt echt gespielte Musik am Herzen. Das beweisen Matakustix mit ihren im Dialekt gesungenen Texten, die sie in eine spannende Live-Looping-Beatboxshow packen. Bandleader Matthias Ortner wird mit Christian Wrulich am Akkordeon, Michael Kraxner an der Trompete und Vorbands wie Faiasalamanda, Molly and the Men und Young Roses für Stimmung sorgen. INFO: www.kaerntnermessen.at, Messehalle 4, Messeplatz 1, 9020 Klagenfurt, 02. Dezember, 20:30 Uhr, VVK: € 34,90

SHAMELESS & TUFF Nach fast vier Jahren präsentieren Shameless ihre neue Veröffentlichung „The Filthy 7“. Für Support sorgt die US-amerikanische Glam Metal-Band Tuff. INFO: www.bluesiana.net, Bluesiana, Franzosenallee 9, 9020 Velden am Wörthersee, 23. November, 20:30 Uhr, VVK: € 27,–

LIBERA MUSICA Neben Bach und Piazzolla präsentieren Marie Spaemann und Christian Bakanic in ihrem Programm „Libera Musica“ auch ihre eigenen Kompositionen. INFO: www.warmbaderhof.com, Hotel Warmbaderhof, Kadischenallee 22-24, 9504 Warmbad-Villach, 23. November, 20:00 Uhr, VVK: ab € 17,–

ALKBOTTLE Auf ihrer jährlichen „Fett wia Christkind Tour“ legen Alkbottle auch einen Zwischenstopp im Kärntner Stereoclub ein. INFO: www.stereoclub.at, Stereoclub, Viktringer Ring 37, 9020 Klagenfurt, 01. Dezember, 19:00 Uhr, VVK: € 18,–

TONY SPINNER Der US-Amerikaner Tony Spinner stellt bei seinen Konzerten seine Vorliebe für Blues, Rock und Funk unter Beweis. INFO: www.bluesiana.net, Bluesiana, Franzosenallee 9, 9020 Velden am Wörthersee, 02. Dezember, 20:30 Uhr, VVK: € 28,–

92 DOT.PLANER

092_BUNDI_045_k.indd 92

09.11.17 11:04


DAME Mit seinem Erfolgswerk „Straßenmusikant“ und neuem Songgut ist das österreichische Rap-Talent auch im Warehouse zu Gast.

NIEDERÖSTERREICH DENK AUSTROPOP

INFO: www.w-house.at, Warehouse & The Garage, Rödlgasse 28, 3100 St. Pölten, 18. November, 20:00 Uhr, VVK: € 28,90

Eine Musikerin, die niemals einen Hehl aus ihrer Vorliebe für den Austropop gemacht hat, war Birgit Denk. Wohl kaum eine andere Künstlerin in Österreich steht so sehr für die Wiederbelebung des heimischen MundartPop wie die aus Niederösterreich stammende Sängerin, die mit ihrem Programm „Fia di“ und ihrer Band „Tänker!“ die Bühne im Hof unsicher machen wird.

PETER CORNELIUS Peter Cornelius ist einer der beständigsten und populärsten deutschsprachigen Künstler, der seit Jahrzehnten sein Publikum begeistert. Neues Album: „Unverwüstlich“. INFO: www.vaz.at, VAZ St. Pölten, Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten, 29. November, 20:00 Uhr, VVK: ab € 50,90

INFO: www.bih.at, Bühne im Hof, Julius-RaabPromenade 37, 3100 St. Pölten, 23. November, 19:30 Uhr, VVK: € 28,90

THE RIDIN DUDES & TINI KAINRATH Wenn The Ridin Dudes und Tini Kainrath die Bühne betreten, trifft gelebter RockabillyLifestyle auf humorvolle Moderationen.

MOZULUART & AMBASSADE STREICHQUARTETT

OTTO LECHNER & PETER ROSMANITH Der erste animierte Langfilm der Filmgeschichte mit sensationeller musikalischer Begleitung: „Die Abenteuer des Prinzen Achmet“ untermalt von Otto Lechner und Peter Rosmanith.

Mit ihrer außergewöhnlichen Mischung aus europäischer Klassik und afrikanischen A-cappella-Songs haben MoZuluArt bereits letztes Jahr das St. Pöltner Publikum begeistert: Jetzt sind sie gemeinsam mit dem Ambassade Streichquartett und einem weihnachtlichen Programm zurück, das südafrikanische Gospelsongs mit europäischen Harmonien verbindet.

INFO: www.bih.at, Bühne im Hof, Julius-RaabPromenade 37, 3100 St. Pölten, 09. Dezember, 19:30 Uhr, VVK: € 28,90

INFO: www.bih.at, Bühne im Hof, Julius-RaabPromenade 37, 3100 St. Pölten, 08. Dezember, 19:30 Uhr, VVK: € 33,40

INFO: www.oeticket.com, Cityhotel Stadtsäle, Völklplatz 1, 3100 St. Pölten, 02. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 26,–

OBERÖSTERREICH THE AMITY AFFLICTION HARDCORE Für die Aufnahmen ihres aktuellen Werkes „This Could Be Heartbreak“ haben sich The Amity Affliction erneut mit Produzent Will Putney zusammengetan, der bereits für den Vorgänger „Let The Ocean Take Me“ verantwortlich zeichnete. Mit neuen Songs ist die Gruppe Ende November im Linzer Posthof zu Gast. Für Support sorgen dabei gleich drei tolle Bands: Alazka, Counterparts und Casey. INFO: www.posthof.at, Posthof, mittlerer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 27. November, 18:30 Uhr, VVK: € 31,80

SEVEN FUNK Damit hat niemand gerechnet: Ausgerechnet ein Schweizer hat in Mitteleuropa die Soulmusik wiederbelebt. Zu Hause bereits ein Superstar, ist Seven hierzulande spätestens seit seiner Teilnahme an der TV-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ einem breiten Publikum bekannt. Mit „4colours“ hat Seven nun ein neues Album am Start, das den Schweizer im November in den Posthof führt. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 34, 4020 Linz, 29. November, 20:00 Uhr, VVK: € 30,–

BROILERS Mit ihren legendären Longplayern wie „Vanitas“ und „Santa Muerte“ etablierten sich die Broilers rasant zu einer der gefeiertsten Livebands der Punkszene. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 19. November, 20:00 Uhr, VVK: € 37,50

BLACK STAR RIDERS Im Jahr 2012 gegründet, präsentieren die Black Star Riders heuer bereits ihr drittes Studioalbum „Heavy Fire“. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 23. November, 20:00 Uhr, VVK: € 33,50

ÁSGEIR Mit seinem mit Hochspannung erwarteten Album „Afterglow“ meldet sich der isländische Singer-Songwriter und Multiinstrumentalist zurück. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 26. November, 20:00 Uhr, VVK: € 27,50

DIE SEER Ihre großen Charterfolge sind ein Beweis dafür, dass die Texte, Lieder und musikalischen Darbietungen der Schlager-PopBand mehr als nur bloßer Gesang sind. INFO: www.brucknerhaus.at, Brucknerhaus, Untere Donaulände 7, 4010 Linz, 01. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: ab € 38,–

DOT.PLANER 93

092_BUNDI_045_k.indd 93

09.11.17 11:04


STABIL ELITE Das neue Doppelalbum „Spumante“ von Stabil Elite bringt einen vielschichtigen, reflektierten und mitreißenden Sound hervor.

SALZBURG EMIL BULLS METAL

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 23. November, 20:00 Uhr, VVK: € 13,20

Mitreißende Melodien und treibende Gitarrenriffs, die in keine Genre-Schublade passen – auch nach 20 Jahren Bandgeschichte hat sich die deutsche Metalband ihr jugendliches Ungestüm und ihre spielerische Kreativität bewahrt. Das beweisen die Emil Bulls aktuell mit ihrem neunten Studioalbum „Kill Your Demons“, das die Gruppe Ende November auch in unsere Breitengrade führen wird.

TRUDY LYNN Im Laufe ihrer 50-jährigen Karriere hat Trudy Lynn ihre Stimme etlichen Musikstilen geliehen. Anfänglich Rhythm and Blues, später Country und Soul. INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Haupstraße 46, 5020 Salzburg, 27. November, 20:30 Uhr, VVK: € 18,70

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 24. November, 20:00 Uhr, VVK: € 25,20

TEESY Der sympathische Berliner hat mit seinem Debütwerk „Glücksrezepte“ alle Register gezogen. Neues Werk: „Wünschdirwas“.

OLYMPIQUE INDIE-ROCK

YASMO & DIE KLANGKANTINE Yasmin Hafedh alias Yasmo hat sich einen Ruf als eine der vielschichtigsten weiblichen MCs des deutschen Sprachraums erarbeitet. Mit der Klangkantine kommt sie ins Jazzit.

Im Jahr 2015 haben die Salzburger mit ihrem Debütwerk „Crystal Palace“ eine Menge Staub im Indie-Genre aufgewirbelt. Eine restlos ausverkaufte Österreich-Tour und über 50 Shows im In- und Ausland folgten. Nach einer wohlverdienten Pause im letzten Jahr meldet sich die Band nun mit dem neuen Album „Chron“ zurück, das eine hörbare Weiterentwicklung zum Vorgängerwerk zeigt.

INFO: www.jazzit.at, Jazzit Musik Club, Elisabethstraße 11, 5020 Salzburg, 15. Dezember, 21:00 Uhr, VVK: € 16,50

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Haupstraße 46, 5020 Salzburg, 28. November, 20:00 Uhr, VVK: € 23,–

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 29. November, 20:00 Uhr, VVK: € 28,70

STEIERMARK BRYAN ADAMS ROCK In den vergangenen Jahren hat der kanadische Rocksänger vor allem als erfolgreicher Fotograf auf sich aufmerksam gemacht. Nun kehrt Bryan Adams wieder zu seinen musikalischen Wurzeln zurück: Mit seinem 13. Studioalbum „Get Up!“ hat der Musiker ein neues Werk in petto, das den charismatischen Sänger Mitte November in die Grazer Stadthalle führen wird. INFO: www.mcg.at, Stadthalle Graz, Messeplatz 1, 8010 Graz, 18. November, 20:00 Uhr, VVK: € 66,90

RAKEDE CROSSOVER Drei Jahre nach ihrem Debütalbum hat das Hip-Hop-Electro-Kollektiv sein neues Album „Es geht mir gut! (Sehr, sehr gut. Sehr gut!)“ für Ende November angekündigt. Mit der ersten Singleauskopplung „Mein schönster Tag in deinem Leben“ – einer rotzig-brummenden Electro-Pop-Nummer – konnte die Gruppe bereits einen vielversprechenden Vorgeschmack auf das neue Album liefern. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 11. Dezember, 19:00 Uhr, VVK: € 26,–

MATT HOLLYWOOD AND THE BAD FEELINGS Die Psychedelic-Rock-Institution kommt mit neuem Songgut und der Vorgruppe Juleah ins Grazer PPC. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 22. November, 19:00 Uhr, VVK: € 14,90

SKERO Nach seinem überraschenden Durchbruch im Jahr 2010 mit dem Chartkracher „Kabinenparty“ beehrt Skero das Grazer Orpheum mit neuem Songgut. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 23. November, 20:00 Uhr, VVK: € 15,–

STYRIAN SOUNDS 2017 Ein Festival für Künstler und Publikum: An drei Tagen gibt es unzählige Live-Artists, Visual Art und ein Music Camp zu erleben. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 23.–25. November, 19:00 Uhr, Festivalpass: € 28,–

RAZZ Eine experimentelle Mischung aus alternativem Indie, Rock und tanzbaren Sounds, die etablierten Rockbands in nichts nachsteht. Neues Werk: „Nocturnal“. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 07. Dezember, 20:30 Uhr, VVK: € 12,40

94 DOT.PLANER

092_BUNDI_045_k.indd 94

09.11.17 11:04


MARTIN LOCHER & BAND Radiohits wie „Summersunn“, „Sophie“ und „A Art von Freiheit“ haben den österreichischen Liedermacher über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht.

TIROL KC REBELL & SUMMER CEM HIP-HOP Mit den beiden Rap-Koryphäen KC Rebell & Summer Cem haben sich zwei Wortführer der aktuellen deutschen Rapszene zusammenfunden, um mit „Maximum“ eine einzigartige Kollaboration aufzunehmen. Die dabei entstandenen Tracks des neuen Longplayers bringt das Zweiergespann Ende November in neuer Form auf die Bühne der Innsbrucker Music Hall.

INFO: www.vierundeinzig.at, Vier und Einzig, Haller Straße 41, 6020 Innsbruck, 17. November, 20:00 Uhr, VVK: € 25,–

DORO Im Zuge ihrer „Strong and Proud – 30 Years Of Rock and Metal“-Tour kommt die deutsche Rockheldin nach Innsbruck. INFO: www.hafen.cc, Innsbruck Hafen, Innrain 149, 6020 Innsbruck, 03. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 34,–

INFO: www.music-hall.at, Music Hall, Grabenweg 74, 6020 Innsbruck, 28. November, 20:00 Uhr, VVK: € 33,20

LAUTSTARK VOLUME 1 Das neue Festival bringt Anfang Dezember die Innsbrucker Music Hall zum Beben. Mit Bands wie EgOisten, Unbeauxam, Scharmützel und Schlächter.

KONTRA K HIP-HOP Der Berliner Rapper Kontra K entdeckte bereits in jungen Jahren seine Liebe zur Musik – beeinflusst wurde er vor allem von Musikgrößen wie Nas, 2Pac, Notorious B.I.G. und Naughty by Nature. Auf sein 2010erDebütwerk „Dobermann“ folgten weitere Longplayer wie „Was die Zeit bringt“, „12 Runden“, zahlreiche erfolgreiche Mixtapes sowie sein brandneues Werk „Gute Nacht“.

INFO: www.music-hall.at, Music Hall, Grabenweg 74, 6020 Innbruck, 09. Dezember, 19:00 Uhr, VVK: € 19,80

JESS AND THE ANCIENT ONES Psychedelic Rock made in Finnland: Die Rockband rund um Frontfrau Jess kommt mit neuem Songmaterial nach Innsbruck.

INFO: www.hafen.cc, Innsbruck Hafen, Innrain 149, 6020 Innsbruck, 08. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 34,50

INFO: www.p.m.k.or.at, p.m.k., Viaduktbögen 19–20, 6020 Innsbruck, 12. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 15,–

VORARLBERG ÁSGEIR SINGER-SONGWRITER Das neue Album des isländischen Künstlers ist in vielerlei Hinsicht eine Weiterentwicklung seines Erstlingswerkes. Auf „Afterglow“ setzt Ásgeir viel stärker auf elektronische Klänge und greift auch Elemente aus R&B und Soul auf. Damit lässt das Album den akustischen Folk-Sound von „In The Silence“ hinter sich und taucht in die melancholische und melodische Seite der Elektronikmusik ein. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 25. November, 21:00 Uhr, VVK: € 33,40

KAYEF POP Gerade noch mit seinem neuen Studioalbum „Chaos“ in den Charts vertreten, geht der Düsseldorfer Pop-Rapper Kayef bereits mit seinem Kumpel T-Zon gemeinsam auf ausgedehnte Clubtour in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Zuge der Tour hat Kayef auch einen Tourstopp in Vorarlberg eingeplant, wo der junge Künstler Ende November das Conrad Sohm beehren wird. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 26. November, 19:00 Uhr, VVK: € 30,–

TAGTRAEUMER Auf eine Single mit Goldstatus und ein Top5-Debütwerk folgte im Sommer das neue Tagtraeumer-Werk „Unendlich eins“. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 24. November, 20:00 Uhr, VVK: € 28,50

SEVEN Nach einer großen Tour im letzten Jahr legt der Schweizer im Spätherbst weitere Konzerte und sein neues Album „4colors“ nach. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 30. November, 20:00 Uhr, VVK: € 31,–

KONSTANTIN WECKER Heuer feiert der Musiker und Autor seinen 70. Geburtstag und kommt mit seinem neuen Programm „Poesie und Widerstand“ nach Bregenz. INFO: www.kongresskultur.com, Festspiel- und Kongresshaus, Platz-der-Wiener-Symphoniker 1, 6900 Bregenz, 05. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: ab € 56,–

RAKEDE Der Sound der deutschen Gruppe bewegt sich zwischen Deutschrap, Reggae, Deichkind-Einflüssen und Dubstep. Neues Album: „Es geht mir gut! (Sehr, sehr gut. Sehr gut!)“. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 09. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 27,40

DOT.PLANER 95

092_BUNDI_045_k.indd 95

09.11.17 11:04


INTERVIEW: TANJA HOLZ AM 20. OKTOBER 2017

Varitea – Teegenuss ganz nach deinem Geschmack

S

obald die Temperaturen sich auf den Gefrierpunkt zubewegen und die Tage kürzer werden, ist die Hochsession für Tee eröffnet. Teeliebhaberin Monique Mayer hat ihre Leidenschaft kurzerhand zum Beruf gemacht und bietet in ihrem Onlineshop Varitea hochwertige Tees aus kontrolliert biologischem Anbau zum selber Mixen, Experimentieren und – aufgepasst – sogar zum Baden. DOT.magazine hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, Monique auf eine Tasse des beliebten Heißgetränkes zu treffen und ihr die Geheimnisse für den perfekten Teegenuss zu entlocken. Wann hast du deine Liebe zu Tee entdeckt? MONIQUE: Soweit ich zurückdenken kann, habe ich mich immer schon mit Tee beschäftigt und meine eigenen Teemischungen kreiert. Ich komme aus einer Gastronomiefamilie, mein Vater besitzt ein Lokal auf Mallorca, und ich wollte mich auch immer schon selbstständig machen. Ursprünglich war mein Plan,

© Monique Mayer

Was gibt es Schöneres, als sich mit einer warmen Tasse Tee am Sofa in die Lieblingsdecke zu kuscheln, wenn es draußen stürmt oder schneit? Gar nix, finden wir, und haben uns deshalb für euch auf die Suche nach den besten Tees der Stadt gemacht.

ein Bistro oder Café zu eröffnen, um dort meine Teemischungen anzubieten. Da sich aber bis jetzt kein passendes Lokal gefunden hat und ich gerade erst Mama geworden bin, habe ich den Plan vorerst einmal auf Eis gelegt und nebenberuflich den Online-Store Varitea gegründet. Was hast du alles im Sortiment? Das Grundkonzept von Varitea besteht darin, seine eigene Kreativität spielen zu lassen und sich seinen Lieblingstee selbst zusammenzumixen. Das Hauptprodukt ist die Teebox, die neun Reagenzgläser mit verschiedenen losen Tees beinhaltet. Derzeit gibt es sechs unterschiedliche Boxen in den Richtungen Green Tea, Black Tea, Herbal Tea, Detox und Chai. Für den Sommer gibt es außerdem eine Ice Tea Box. Die Tees innerhalb der Boxen passen alle zusammen und können untereinander nach Belieben gemischt werden. Mit dabei ist außerdem ein Teefilter sowie ein Buch mit den besten Teerezepten und Tipps und Tricks. Neben der Hochwertigkeit der Teesorten war mir

96 DOT.ROCKER

096_ROCKER VARITEA_k.indd 96

09.11.17 11:16


auch die Verpackung wichtig, darum ist jede Box aus wirklich schönem Holz und macht sich auch super als Geschenk. Ich biete außerdem fertige Teemischungen in Dosen und extra Einzeltees an. Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit beliebt ist auch das Tee-Badeset. Das Set besteht aus einer Box mit vier Tee-Bädern in den Sorten Kamille, Ringelblume, Lavendel und Rose und ist super für die Haut und zum Entspannen. Woher beziehst du deine Tees? Die Qualität der Tees ist mir enorm wichtig, darum habe ich vorab ein halbes Jahr mit der Recherche verbracht, mir Teeproben zuschicken lassen und Unmengen an Tee getrunken, um die perfekten Sorten zu finden. Meine Tees kommen von drei verschiedenen Lieferanten, zwei aus Österreich und einem aus Deutschland. Ich verwende ausschließlich Biotees, darf diese aber leider nicht als solche deklarieren, da ich die Tees neu verpacke und dadurch ein neues Zertifikat brauchen würde. Der Begriff Bio geht also beim Öffnen der Verpackung verloren, ist aber immer noch im Tee enthalten, auch wenn es nicht mehr draufsteht. Welche Stolpersteine musstest du bei der Gründung überwinden? Wie gesagt, wollte ich ja eigentlich ein Café eröffnen und habe deshalb beim AMS Unternehmensgründungsprogramm mitgemacht. Dort habe ich die Auflagen und bürokratischen Vorgaben kennengelernt, die man in der Tat als Stolpersteine bezeichnen kann. Ich hatte am Ende zwei Lokalobjekte gefunden, die aber aufgrund der bürokratischen Auflagen einige Umbauarbeiten gebraucht hätten und auch sonst nicht wirklich perfekt waren, und ich wollte auch nichts erzwingen. Die Bürokratie bei der Gründung des Onlineshops war um einiges einfacher, aber immer noch kompliziert genug. Die Vorbereitung inklusive Konzeptplanung, Lieferantensuche und Bürokratie hat acht Monate gedauert, aber die Arbeit hat sich gelohnt, und ich bin sehr zufrieden mit dem Endergebnis. Welche Ziele hast du mit Varitea für die Zukunft? Der Traum vom eigenen Café oder

„Es ist wichtig, sich von der Bürokratie nicht unterkriegen zu lassen, Dinge auszuprobieren und auch aus Fehlern zu lernen.“ Monique Mayer Bistro ist immer noch da, und ich will in Zukunft die Varitea-Produkte dann dort anbieten. Ich finde es wichtig, meinen Wünschen und Träumen nachzugehen und an Sachen zu wachsen. Egal, wo man landet, man gewinnt auf jeden Fall an Selbstwertgefühl. Anfangs war es schwierig, mich zu präsentieren, da man sich dadurch offen für Kritik macht, aber genau das ist wichtig, um zu wachsen und auch aus Fehlern zu lernen. varitea.at

Tee-Fans aufgepasst! Wir verlosen 3 Varitea-Boxen. Sende einfach ein Mail an gewinn@pph-media.at und sei mit etwas Glück unter den Gewinnern. DOT.ROCKER 97

096_ROCKER VARITEA_k.indd 97

09.11.17 11:16


DAS 46. DOT.

erscheint am 14. Dezember 2017

Ein großes Staraufgebot beschäftigt sich in Star Wars: Die letzten Jedi mit uralten Mysterien. In Downsizing werden große Namen – Matt Damon und Kristen Wiig – durch brandneue Technologien und Alexander Payne auf eine Körpergröße von 12,7 cm geschrumpft. Hey, Jovanotti lebt und veröffentlicht ein Album! Und auch vom hochtalentierten Jungspund Charlie Puth gibt es Neues.

Impressum Coverfoto 2017 Warner Bros. Ent. / Photographed by Norman Jean Roy. DOT.magazine erscheint monatlich mit einer Auflage von 220.000 Exemplaren österreichweit in der PPH Media Verlag GmbH, Otto-Bauer-Gasse 6, 1060 Wien Telefon: +43 1 235 13 66-800 Fax: +43 1 235 13 66-999 E-Mail: office@pph-media.at Distribution: Österreichweit in allen Constantin- & Cineplexx-Kinos, 125 McDonald’s-Restaurants und allen Star Movie Kinos. Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Marketing & Mediaberatung: Michael Martinek Chefredaktion & Chefin vom Dienst: Nicole Albiez Redaktion- und Mediaberatung: Daniela Horvath, Tanja Holz & Georg Peter Film: Nicole Albiez, Max Gfrerer, Sandra Wobrazek Musik & Games: Peter Zirbs Fashion & Beauty: Kim Sztrakati Eventplaner: Daniela Horvath Sport: Wolfgang Heckel-Moehle Assistentin der Redaktion: Natascha Holba Lektorat: Gudrun Likar Vertriebsleitung: Georg Peter Produktion: Die Stadtdrucker Fotos: Filmverleiher, Plattenfirmen, Veranstalter, Fotoagenturen und diverse Fotografen. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Fotocredits im Eventkapitel werden durch den Vermerk „Veranstalter” im Impressum abgegolten. Einzelne Fotocredits im Eventbereich werden nur auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Urhebers abgedruckt. Nachträgliche Honorarforderungen für nicht veröffentlichte Fotocredits werden nicht anerkannt.

098_NEXT_045_d.indd 98

08.11.17 21:47


www.sonypictures.at

Unbenannt-1 1

02.11.17 16:48


Kaffeegenuss pur.

DOT_November_anRZ.indd 1

07/11/2017 11:18

DOT.magazine 045  

Nach langer Vorlaufzeit stürzen sich die Mitglieder der „Justice League“ in den Kampf | „Battle of the Sexes“ interessiert sich für großes T...

DOT.magazine 045  

Nach langer Vorlaufzeit stürzen sich die Mitglieder der „Justice League“ in den Kampf | „Battle of the Sexes“ interessiert sich für großes T...

Advertisement