Page 1

040

Taffe Tochter juni 2017 001_DOTCOVER_2017juni.indd 1

07.06.17 12:13


GESCHENKE. GESCHENKE. GESCHENKE.

Verbrauch: 4,9–5,0 l/100 km. CO2-Emission: 110–111 g/km.*

Der ŠKODA FABIA 25 jetzt ab 10.980,– Euro. ŠKODA feiert 25 Jahre „Made for Austria”. Das ist für uns Grund genug, dich mit tollen Geschenkangeboten zu überraschen. Im ŠKODA FABIA ziehst du alle Blicke auf dich und hast einen zuverlässigen Partner, der dir genug Freiraum gibt. Das FABIA Jubiläums-Modell 25 gibt’s jetzt schon ab 10.980,– Euro inkl. 2+3 Jahre ŠKODA Plus Garantie® kostenlos. Bei deinem ŠKODA Betrieb. Symbolfoto. Stand 05/2017. Gültig nur solange der Vorrat reicht. Unverb. nicht kart. Richtpreis inkl. NoVA und 20% MwSt. Details bei deinem ŠKODA Betrieb oder unter www.skoda.at. Die ŠKODA Plus Garantie® für den FABIA 25 erweitert die 2-jährige ŠKODA Herstellergarantie um 3 Jahre bzw. bis zu 100.000 km Gesamtkilometerleistung. Je nachdem, was zuerst eintritt. * Vorläufige Verbrauchs- und CO2-Emissions-Werte.

skoda.at/25

facebook.com/skoda.at

FabFabC_25_170x240_DOT.indd 1

youtube.com/skodaAT

instagram.com/skodaAT

03.05.17 09:31


EDITORIAL TANJA HOLZ

D

as Erfolgsrezept für ein cineastisches Meisterwerk? Man nehme Oscarpreisträgerin Sofia Coppola, mische Kinogrößen wie Kirsten Dunst, Nicole Kidman, Elle Fanning und Colin Farrell darunter und würze das Ergebnis mit Klängen der französischen Band Phoenix. Ein wenig rühren et voilà: Fertig ist das Glanzstück! So oder so ähnlich stellen wir uns die Entstehung des Films Die Verführten vor, der am 29. Juni in den heimischen Kinos anläuft und in Cannes bereits eine Trophäe für die beste Regie abstaubte. Sofia Coppola – bekannt für ihre Filme Lost in Translation und Somewhere – begibt sich in ihrem neuen Werk zum ersten Mal ins Thriller-Genre und ergründet die dunklen Tiefen der weiblichen Seele. Die Verführten spielt in einem Mädchenpensionat zur Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs und basiert – wie bereits Coppolas Film The Virgin Suicides – auf einem Roman. Die Filmmusik stammt aus der Feder der französischen Band Phoenix, die schon die musikalische Leitung bei Somewhere übernahm und für die Coppola Regie in einem ihrer Musikvideos führte. Dass Kirsten Dunst und Sofia Coppola ein Dreamteam sind, ist spätestens seit ihrer Zusammenarbeit für den Film Marie Antoinette bekannt, darum nahm es Kirsten auch nicht zu persönlich, als Coppola sie fragte, ob sie für Die Verführten nicht ein paar Kilo abnehmen wolle. Kirstens Antwort: „Wir drehen in Louisiana und sind von nichts als Fried Chicken umgeben. Tut mir leid, aber wie soll ich da abnehmen?!“ Eine geballte Ladung Girlpower gibt’s auch im neuesten Streifen unserer CoverGöre Amy Schumer. In der Komödie Mädelstrip gerät Amy – die anstatt ihrem Verflossenen nachzutrauern kurzerhand mit ihrer Mutter auf Urlaub

fährt – zusammen mit Goldie Hawn in ein chaotisches Dschungelabenteuer. Der ein oder andere Lacher ist garantiert, wenn Amy und Goldie versuchen, ihrer verrückten Situation zu entfliehen und ihre Differenzen beizulegen. Gefilmt wurde übrigens auf der idyllischen Insel Hawaii. Jungspund Lorde, die uns im zarten Alter von 16 Jahren mit ihrem Indie-Pop Debütalbum Pure Heroine vom Hocker gerissen hat, ist endlich zurück und stellt am 16. Juni ihr neues Werk Melodrama vor. Der Name ist Programm, wie schon auf den ersten Singleauskoppelungen Liability und Green Light deutlich zu hören ist. Die neuseeländische Musikerin – entdeckt wurde sie übrigens bereits, als sie 12 Jahre alt war – schlägt auf ihrem zweiten Studioalbum einen etwas poppigeren Weg ein und setzt sich unter anderem mit ihrem ersten großen Herzschmerz auseinander. Produziert wurde das Album von Lena Dunhams Boyfriend, Jack Antonoff, der bereits mit Musikern wie Sia und Taylor Swift zusammenarbeitete.

Sucht nach dem „fun“ in „non-refundable“: Amy Schumer möchte bei einer von Anfang an vertrackten Reise, einem Mädelstrip mit Filmmutter Goldie Hawn, retten, was noch zu retten ist.

Dem Indie-Genre endgültig den Rücken zugedreht haben auch Portugal. The Man, die nun vier Jahre nach ihrem letzten Album ihr neuestes Werk Woodstock veröffentlichen. Die erste Singleauskoppelung Fell It Still kommt noch um einiges poppiger daher als das letzte Album – mit dafür verantwortlich zeichnen unter anderem Größen wie Beastie Boys-Mitglied Mike D und Danger Mouse. Fun Fact: Bereits Anfang 2016 kündigte die Band ein neues Album an, schmiss aber kurzerhand alle Songs aus dem Fenster und startete neu. Ein Jahr später präsentieren sie uns nun das Ergebnis.

www.dot-magazine.at DOT.editorial 3

003_EDITORIAL_040_d.indd 3

08.06.17 10:53


Ein Heer von Möglichkeiten.

READY FOR TAKE-OFF. Du träumst davon, in neue Höhen abzuheben? Lass deinen Traum vom Fliegen jetzt wahr werden!

Informier dich über die Einstiegsmöglichkeiten unter piloten.bundesheer.at oder auf bundesheer.karriere

Auf zu neuen Horizonten. MIT SICHERHEIT.

DOT_inserat.indd 1

Foto: Bundesheer/FISCHER MAXIMILIAN

Den Luftraum überwachen, sichern und verteidigen. Und dort helfen, wo andere an ihre Grenzen stoßen. Ob im Hubschrauber oder Jet – die Herausforderungen beim Bundesheer sind vielfältig.

06.06.17 15:55


content

Dot.040

056 MOVIE 025 Opening Credits 026 Leinwandflirren 028 OUT OF CONTROL Mädelstrip – Snatched 030 Girls‘ Night Out 036 Die Verführten 038 Das Pubertier 040 Mit siebzehn 042 INNENANSICHTEN Du neben mir 044 Innen Leben 046 Life, animated 047 All Eyez on Me 048 MAFIÖSES Casino Undercover 050 Maria Mafiosi – Jeder sehnt sich nach Familie 052 Overdrive 053

LEGENDEN 054 Transformers: The Last Knight 056 Wonder Woman kids & Family 058 Ich – Einfach unverbesserlich 3 060 Bob der Baumeister – Das Mega Team arthaus 062 Ihre beste Stunde – Their Finest 062 I Am Not Your Negro 062 Agnus Dei – Die Unschuldigen 062 Happy Burnout 062 Ein Chanson für dich – Souvenir 063 Dil Leyla 063 Der Effekt des Wassers – L‘Effet Aquatique 063 Small Town Killers 063 Sommerfest 063 Der Tod von Ludwig XIV. HEIMWERK 064 Filmkost 065 Home Entertainment 066 Neue Serien 067 Cineplexx2go – Video on Demand

Amy Schumer. Goldie Hawn. Kirsten Dunst. Colin Farrell. Mark Wahlberg. Will Ferrell. Heike Makatsch. Gal Gadot. Robin Wright. Scarlett Johansson.

005_inhalt_040_d.indd 5

08.06.17 10:55


Dot.040

content

074

070

071

072

starSTYLE 009 Gossip: Guter Stil ... Fashion News Die weiße Pracht Oh, wie kleidsam! Alles Flamingo! Beauty News Die perfekte Welle

010 016 017 018 020 022 023

Music 069 New Releases 070 Kraftklub 072 Dan Auerbach 074

076 Games 076 077 078 080

Zwischensequenz The Golf Club 2 ARMS Crash Bandicoot

083 PLANER 084 085 086 086 088 088 089 089 089 090 092

Hurts Archive Papa Roach The Rolling Stones x cross mountain in Obertauern Beachvolleyball-Weltmeisterschaft GlemmRide Bike Festival Das Hüpfparadies – FlipLab risk ’n’ fun BIKE-Camps Eventplaner Wien Eventplaner Bundesländer

096 Rocker: Playground Gin

Kraftklub. Dan Auerbach. Hurts. Archive. The Rolling Stones. Papa Roach. Katy Perry. All Time Low. Broken Social Scene. Halsey. Arcade Fire. Foo Fighters.

005_inhalt_040_d.indd 6

08.06.17 10:55


IN

2D, 3D UND

AB 14. JULI IM KINO www.sonypictures.at MARVEL and all related character names: © & ™ 2017 MARVEL

Dot_SMHC.indd 1

31.05.17 14:30


© 2017 McDonald’s. Verfügbar in allen McCafés, solange der Vorrat reicht.

McCafe_Smoothies_DOT_Anzeige_170x240.indd 1

05.05.17 10:58


15 SEITEN DOT.STARSTYLE Zeitlos

Im März wurde Kendall Jenner Schmuck im Wert von 180.000 Euro gestohlen. Zumindest in Sachen Uhren erhält sie als Testimonial von Daniel Wellington gehörig Nachschub: z.B. die neue „Classic Petite BONDI“, erhältlich in Silber und Rosé-Gold um je € 169,–. www.danielwellington.com

Die kleinen Freuden sind es, die das Leben versüßen. Nicht umsonst sagt man jedem Tierchen nach, eine solche kleine Freude zu haben. Zum Beispiel Channing Tatum, der hier für Born and Bred schon früh am Morgen zur Wodka-Bottle greift. Prost! Oder auch Lionel Messi, der über eine kleine Sammlung an getauschten Dressen verfügt. Bleibt die Frage, ob er sie wäscht oder im Originalzustand konserviert. Mahlzeit!

© Photo Press Service (2), Daniel Wellington (3)

Pläsierchen

ELLE FANNING. SCOTT EASTWOOD. HELENA CHRISTENSEN. CHLOË GRACE MORETZ. SOFIA VERGARA. VANESSA HUDGENS. NICOLA PELTZ. KENDALL JENNER. HAILEY BALDWIN.

009_SUBSTARSTYLE_040_d.indd 9

08.06.17 10:16


Guter Stil ...

... ist etwas, das man nicht kaufen kann. Das haben die Schönen und Reichen aber eh nicht notwendig – es ist ihnen von Natur aus gegeben. Oder?

Es geht nichts über ein romantisches Make-up! Rita Ora zeigt hier, was sie bevorzugt zum ersten Date trägt. Wer das übersteht, hat gute Chancen bei ihr.

Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Britney ist so cool wie noch nie zuvor. Auch körperlich ist sie fit wie der sprichwörtliche Turnschuh. Wir lieben die toughe Sängerin!

Unglaublich: Sogar ein intercooler Präpotentling wie Lewis Hamilton wird plötzlich sympathisch, wenn er ein Baby im Arm hält. Steht ihm ausgezeichnet, finden wir.

© Photo Press Service

Was ist denn los, Halle Berry? Was auch immer dir die Männer angetan haben: Mit diesem Shirt wirst du sie dir jedenfalls nicht vom Hals schaffen können.

Das sind also die beine, die die Fussballwelt bedeuten. Fesch sind sie ja nicht gerade, die muskulösen haxen von christiano ronaldo. aber sie bringen viel kohle. Oma sagte immer: Schön muss man nicht sein, aber einen Parkplatz muss man haben. Gilt auch für Conor McGregor. Unser Lieblingsbieber beim Pappenschlosser. Gönnung!

Sie wechselt ihre Frisuren häufiger als so mancher Redakteur die Unterwäsche: Kelly Osbourne, hier mit einer Kreation in zartem Zuckerlrosa. 10 DOT.gossip

010_GOSSIP_040_k.indd 10

08.06.17 11:17


Method Acting: Jesse Tyler Ferguson sieht van Gogh wie aus dem Gesicht gerissen ähnlich. Der Maler hat sich ja bekanntlich sein eigenes Ohr abgebissen. Irre!

Sanfter Riese: So unausstehlich Vin Diesel oft in seinen Rollen wirkt – so wird er plötzlich zum liebsten Menschen auf Erden. Was Kinder alles bewirken können! OH LORDE, WON‘T YOU BUY ME ... JA, WAS WOHL? EINEN ZUCKERFREIEN ENERGYDRINK? EGAL, SIE KANN IHN BRAUCHEN – IHR BLUTDRUCK GLEICHT DEM EINER 100-JÄHRIGEN RIESENSCHILDKRÖTE.

Könnte das Geheimnis ihres anhaltenden Liebesglücks sein: Wenn Robbie-Boy nach dem Aufstehen too grumpy ist, boxt ihm seine Holde einfach volle Wäsche in den Bauch.

Nicht, dass Ewan McGregor nicht ohnehin schon längst so etwas wie Kultstatus besitzen würde – sein Mitwirken an T2 Trainspotting, der Fortsetzung des Klassikers aus dem Jahre 1996, hat diesen Status allerdings deutlich gefestigt. Erneut schlüpfte McGregor für den Film in die Rolle von Mark „Rent Boy“ Renton und bekommt ordentlich eingeschenkt. Regisseur Danny Boyle wartete übrigens aus gutem Grund 20 Jahre mit der Fortsetzung: Er wollte, dass die Protagonisten „vom Laufe der Zeit schwer gezeichnet“ aussehen. Mission accomplished!

Film ab für Ewan McGregor Ab 22. Juni in Ihrem Wohnzimmer. Mit UPC On Demand.

ondemand.upc.at

Sie ist ruhig und entspannt: Suits-Star und Yoga-Fan Troian Bellisario wirbt für Rituals im Flagshipstore in NY. Den Job hätten wir auch gerne! DOT.GOSSIP 11

010_GOSSIP_040_k.indd 11

08.06.17 11:17


Nur allzu menschlich: Auch X-tina trinkt gerne mal ein gutes Tropferl mit Freunden. Oder ein Flascherl. Prost!

Er ist hier kaum zu erkennen, doch sein Style hat Millionen von jungen Menschen in den frühen 90er-Jahren beeinflusst: ein Bildnis des Künstlers Kurt Cobain als sehr junger Mann.

Wir sind uns nicht sicher, ob Amanda Seyfried einfach nur tierlieb ist oder sich tierisch auf ihr Abendessen freut. So oder so scheinen sich hier die zwei Richtigen gefunden zu haben. Määäh!

Voller Vorfreude fi xiert Amber Heard ihre leckere Hundetorte. Sie hatte sie zwar haarlos bestellt, aber sie schmeckt auch so.

EINE ELEFANTENRUNDE MIT ARNIE UND EINEM WEITEREN ALTEN DICKHÄUTER.

Auch sehr süß: Bella Thorne kuschelt mit einer Giraffe. Das ist derart idyllisch, dass uns gar nichts Gehässiges dazu einfallen will. Obwohl wir ihre Schwangerschaftsfotos in- und auswendig kennen: Beyoncé und ihr Nachwuchs sind ungeheuer fotogen. Wann kommt der nächste Hit?

Dass der Trend zum Zweitbuch anhält, führt uns Katy Perry hier vor: In klassischer Denkerpose rezipiert sie bei heißen Temperaturen Meisterwerke der Literatur.

Sir Elton sieht noch immer blendend aus, und Salma Hayek ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Was die beiden da wohl wieder aushecken? 12 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_040_k.indd 12

08.06.17 11:17


Mittlerweile hat Adam Levine kaum mehr Platz für Tattoos auf seinem Körper – aber eines geht immer noch. Und wenn es wie hier auf den Fingern ist.

aluhüte waren gestern: Alexandra Daddario trägt orgonit-duschhauben. aufpassen!

Die momentan wohl coolste Mami der Welt heißt Alicia P!nk Moore: Abgesehen davon, dass sie immer noch gut bei Stimme ist, macht sie auch sonst alles richtig. Hier sieht man sie mit ihrem Fortbewegungsmonster – allerdings ganz ohne Kindersitze.

Jössas, ist das goldig! Lindsey Vonn hat die zwei Bretter gegen diese süßen Kollegen eingetauscht – wer möchte nicht mit ihnen tauschen? Verschmust! Und noch eine Leseratte! Da soll noch einer sagen, dass Print tot ist – immerhin bildet sich auch Chris Hemsworth mit Druckwerken fort.

Ein leichtes sommerliches Make-up bekommt Lily Rose Depp hier verpasst. Sieht jedenfalls sehr aerodynamisch aus, finden wir.

Kann man lassen: The Rock beim morgendlichen Eisenbiegen. Da schmeckt der Steroidkaffee gleich doppelt so gut! So mürrisch kennt man ihn eigentlich gar nicht: George Clooney im Boot mit Cindy Crawford und Rande Gerber. Chill, George!

Tadellose Flexibilität bei der Beinhaltung führt uns Nicole Scherzinger in Dirty Dancing 2017 vor. Hoffentlich geht das Bein auch wieder runter! DOT.gossip 13

010_GOSSIP_040_k.indd 13

08.06.17 11:18


Jared, was machst du jetzt schon wieder?! Freund Leto markiert bei einem seiner Gigs den Superhelden und übertrifft sich dabei selbst in puncto WTFness. Saubere Leistung!

Angst vor sich wiederholenden Patterns dürfen Gwen Stefani, Ivanka Trump und Shay Mitchell nicht haben. Sehr abgefahren! Sehr süß: Auch Victoria Justice war mal ein hübsches Kind. Okay, das war jetzt wirklich gemein. Also andersrum: Schon damals erkannte man ihr Talent. Besser so?

Oh! My! God! Das etwas konsternierte junge Geburtstagskind ist Lenny Kravitz!

Bei welchem Arzt Lena Dunham jetzt konkret war, können wir nur vermuten. Wir hoffen für sie, dass es der Zahnarzt und nicht der Gynäkologe war. Jedenfalls scheint sie guter Dinge zu sein.

© Photo Press Service

Bilder aus dem Archiv gibt es auf dieser Seite zu entdecken: Den Anfang macht Kris Jenner in einer Aufnahme mit herrlichem Pornobalken ihres Ex. Kann man nicht erfi nden!

So, einmal noch ein kleines Rätselraten: Wer sind diese zwei Knirpse? Na? Ganz genau: Kylie und Kendall Jenner führen hier ihre zeitlosen Trainingsanzüge vor – ohne Scheu vor der Kamera.

14 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_040_kp.indd 14

08.06.17 13:55


Dirt4game.com

© 2017 The Codemasters Software Company Limited (“Codemasters”). All rights reserved. “Codemasters”®, “Ego”®, the Codemasters logo, and “DiRT”® are registered trademarks owned by Codemasters. “RaceNet”™ is a trademark of Codemasters. All rights reserved. All other copyrights or trademarks are the property of their respective owners and are being used under license. Developed by Codemasters. Distributed 2017 by Koch Media GmbH, Gewerbegebiet 1, 6604 Höfen, Austria. “ ” and “PlayStation” are registered trademarks of Sony Computer Entertainment Inc. Also, “ ” is a trademark of the same company. Unauthorized copying, adaptation, rental, lending, re-sale, arcade use, charging for use, broadcast, cable transmission, public performance, distribution or extraction of this product or any trademark or copyright work that forms part of this product is prohibited.

DiRT4_Ad_dot-magazin_170x240.indd 1

01.06.17 14:51


DOT.

GUT BEPACKT

Der legendäre Rucksack-Klassiker Kamarg ist zurück! Das Design ist ganz das alte, einzig am Material wurde gefeilt: Im Gegensatz zum Original ist der Segelstoff jetzt nämlich wasserabweisend. Bis 6. Juli erhältlich über Kickstarter, für die ersten 500 Besteller um € 80,–, dann um € 90,– (regulärer Verkaufspreis danach: €120,–). kamarg.net

VOM WASSER INS WASSER

Auf dem Berg ... und im Wasser

COVERSTARS

Die Swimwear-Kollektion „Parley“ von Adidas wurde besonders umweltschonend hergestellt. Badeanzüge, -hosen und Co. bestehen nämlich aus Econyl-Fasern, die aus Plastikabfällen aus Deponien und Ozenanen sowie alten Fischernetzen gewonnen wurden. Und auch optisch greift die Kollektion das Thema Ozean auf. Badeanzug um € 59,95, Badehose um € 54,95. www.adidas.at/ schwimmen

Kein lästiges Kramen nach der Sonnenbrille mehr: Die SunCovers von Any Di lassen sich praktisch innen oder außen an der Handtasche befestigen, schützen die Lieblingsbrille vor Schmutz und Kratzern und sehen dank echtem Leder und EchtgoldPlattierungen auch noch stylisch aus. Um jeweils € 74,95 bei www.humanic.net

LIEBLINGSSCHUH-POTENZIAL

Wasserfeste Sandalen aus Leder? Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Salt-Water Sandals sind mit einem wasserbeständigen Dichtungsmittel beschichtet und gleichen sich nach wiederholtem Tragen perfekt an die Füße an. Ideal für Pool, Strand oder sogar als Schwimmschuh. Plus: Sie können in der Waschmaschine gewaschen werden. Ab € 60,–. www.salt-watersandals.com 16 DOT.STARSTYLE

016_FASHION OPENTREND 040_k.indd 16

08.06.17 10:08

© Photo Press Service, Hersteller

© Hersteller

FASHION


Die weiße Pracht

© Photo Press Service, Hersteller

Was? Ihr habt immer noch kein weißes Sommerkleid im Schrank hängen? Dann wird es aber höchste Zeit. Das „kleine Weiße“ zeigt sich raffiniert, verspielt und romantisch mit Lochmuster, Stickereien und Spitze – ein echtes Allround-Genie.

COMMA Cocktailkleid in Spitzenoptik um € 149,99, www.comma-store.at

SUPERDRY Skaterkleid mit Spitzenbesatz um € 89,95, www.superdry.de

MARC O’ POLO Kleid im Wäschelook um € 149,90, www.marc-o-polo.com

FRIEDA&FREDDIES Kleid mit Spitze und Volants um € 69,90, www.frieda-freddies.com

SCOTCH & SODA Spaghettikleid mit Cutouts um € 139,95, www.scotch-soda.com

PEOPLE TREE Handbesticktes Kleid um € 95,–, www.peopletree.co.uk

SELECTED Spitzenkleid in ALinie um € 99,99, www.selected.com

MINT & BERRY Tailliertes Kleid um € 59,95, bei www.zalando.at

Elle Fanning zeigt: Man muss nicht dunkel gebräunt sein, um Weiß zu tragen. Sneakers

LIEBLINGSSTÜCK Kleid aus Häkelspitze um € 119,95, bei peek-cloppenburg.at

und Kappe dazu – fertig ist ein 1A-Sommeroutfit. DOT.STARSTYLE 17

016_FASHION OPENTREND 040_k.indd 17

08.06.17 10:10


Oh, wie kleidsam!

Kein Sommer ohne Kleid. Kein Kleid ohne passende Accessoires. Darum jetzt und hier: Stylinginspirationen mit Starfaktor. KAFFE Pünktchenkleid mit elastischem Ausschnitt um € 59,95, bei www.conleys.at

VERO MODA Off-Shoulder-Kleid um € 39,99, www.veromoda.com

RAY-BAN Aviator-Brille „The General“ um € 159,–, www.ray-ban.com

PULL & BEAR Schulterfreies Kleid mit Volants um € 17,99, www.pullandbear.com

Mit dem schulterfreien Kleid liegt

CARRERA Pilotenbrille „Maverick“ um € 139,–, www.carreraworld.com

SILHOUETTE Sonnenbrille „Adventurer“ um € 229,–, www.silhouette.com

Vanessa Hudgens voll im Trend. Und Pilotenbrillen gehen sowieso immer.

CATWALK Henkelbag mit Lochmuster um € 24,90, bei www.deichmann.com

GUESS Shopping Bag „Gia“ um € 140,–, bei www.zalando.at

VILA Maxikleid im Empirestil um € 49,99, www.vila.com

BUFFALO 2-in-1-Tasche mit herausnehmbarer Innentasche um € 59,90, www.buffalo.at

Sofia Vergara, unsere unangefochtene Königin

MANGO Langes Kleid mit Blumenmuster um € 99,99, www.mango.com

des Maxikleids. Dazu gibt’s Tasche und Schuhe mit Lochmuster. We like! 18 DOT.STARSTYLE

018_FASHION DRESSES_k.indd 18

PROMOD Maxikleid in Wickeloptik um € 69,95, www.promod.de

08.06.17 09:41


KATIE G. JEWELLERY Roségoldene Kette „Chunky Diamond“ ab € 950,–, www. katiegruber.com

MICHAEL KORS Smartwatch mit Activity Tracker, Handysteuerung & Co. um € 349,–, bei www.ella-juwelen.at

MONKI Spaghettikleid mit Rüschen um € 30,–, www.monki.com

H&M Jerseykleid mit V-Ausschnitt um € 14,99, www.hm.com

BIK BOK Sonnig-gelbes Kleid um € 14,99, www.bikbok.com

CHRIST Creolen aus 333erGelbgold um € 199,–, www.christ.at

Sonnengelbes Kleid, goldener Schmuck, gebräunte Haut – Hailey Baldwin ist bereit für den Sommer. Und die Schuhe ignorieren wir einfach mal ...

FOSSIL Braune Ledertasche „Harper“ um € 179,–, www.fossil.com

Cool wie eh und je. Helena Christensen

ESPRIT Denimkleid mit Knopfleiste um € 59,99, www.esprit.at

weiß auch mit 48 noch, wie’s

NEXT Kleid mit Stickerei um € 41,–, www.next.at

geht: Denimkleid und braune Accessoires – das © Photo Press Service, Hersteller

passt.

018_FASHION DRESSES_k.indd 19

LEVI’S Brauner Ledergürtel um € 34,95, www.levi.com

GAP Helles Denimkleid mit elastischem Bund um € 49,95, www.gap.eu

ROXY Braune Sandalen um € 25,95, bei DOT.STARSTYLE 19 www.humanic.net

08.06.17 09:42


Alles Flamingo!

Jetzt ist es amtlich: Der Flamingo hat dem Einhorn endgültig den Rang als Trendtier Nummer 1 abgelaufen. Und wir müssen gestehen: Der rosa gefiederte Vogel macht sich ganz gut auf unserer Garderobe.

LOOK BY BIPA Ohrhänger um € 6,95, www.bipa.at

CALZEDONIA Triangeltop um € 35,–, Höschen um € 20,–, www.calzedonia.com

TALLY WEIJL Body um € 12,99, www.tally-weijl.com

MONTEGO Shirt um € 12,95, bei www.peek-cloppenburg.at

PIMKIE Denimkappe um € 9,99, www.pimkie.at

PRIMARK Flip Flops um € 1,50, www.primark.at

© www.instagram.com/nicolaannepeltz, Hersteller

ESPRIT Jumpsuit um € 69,99, www.esprit.at

MANGO Herren-Poloshirt um € 35,99, www.mango.com

Zurücklehnen und sich treiben lassen – Nicola Peltz mit der perfekten Urlaubsbegleitung. Nur: Unauffällig ist man mit dem Flamingo nicht unterwegs (aber wer will das schon?).

ARMEDANGELS Shirt aus Biobaumwolle um € 29,90, www.armedangels.de

ONLY Top um € 14,99, www.only.com

THE WHITE BRAND Schlapfen um € 29,95, bei www.thelittlegreenbag.at

NEXT Herrenshirt um € 20,–, www.next.at

20 DOT.STARSTYLE

020_FASHION FLAMINGO_k.indd 20

TOPSHOP Bluse um € 42,–, www.topshop.com

OAS Espadrilles um € 39,95,–, bei www.zalando.at

08.06.17 09:50


! n e Wir DAl

*Unverbindliche Preisempfehlung. In allen teilnehmenden Restaurants. Solange der Vorrat reicht. Alle panierten Hühnerprodukte aus Hühnerfleischstücken geformt und zusammengefügt. Produkte teilweise mit Schmelzkäsezubereitung.

mcd_McDeal_DOT-Magazin_Anzeige_170x240.indd 1

02.06.17 10:49


DOT.

DUFTPREMIERE

BEAUTY

Bisher für seine Ledertaschen und Modekollektion bekannt, muss man sich Coach künftig auch als Duftlabel merken. Chloë Grace Moretz kennt die erste Kreation des Hauses bereits: ein konstrastvoller Duft, inspiriert von der pulsierend-spontanen Energie und dem Downtown-Style von New York City, mit prickelnden Himbeeren, cremiger Rose und sinnlichen WildlederNuancen. „COACH Eau de Parfum“, 90 ml um € 89,–.

SWEET LIPS

Sunkissed

© Hersteller

Schnupperstunde

Die kugelige Lippenpflege von eos erobert nun auch die Runways. In Zusammenarbeit mit der österreichischen Designerin und Wahlberlinerin Marina Hoermanseder entstanden zwei limitierte Lipbalms im zuckersüßen Pastelllook: „eos Visibly Soft Honey Apple“ & „eos Organic Passion Fruit“. Ab Juli im Set um € 11,98. www.evolutionofsmooth.de

SCHMINKE XXL

SOMMERFREUDEN

Die Neuheiten von NUXE sun versüßen uns den Sommer: Das „Sonnenschutz-Haaröl“ (€ 16,70) schützt Kopfhaut und Haare vor den schädlichen Auswirkungen von Sonne, Chlor und Salz; das „Delicious Fragrance Water“ (€ 32,–) versprüht Sommerstimmung pur; das „After-Sun Hair & Body Shampoo“ (€ 11,20) spendet wohltuende Erfrischung und Feuchtigkeit nach dem Sonnenbad. www.nuxe.com

Groß, größer, Monsieur Big. Die neue Mascara von Lancôme verspricht bis zu zwölfmal mehr Volumen und 24 Stunden Halt in intensivem Schwarz (ca. € 27,50). Und „Monsieur Big“ hat auch große Freunde: „Monsieur Big Brow“ ist für die Augenbrauen zuständig (ca. € 24,50), „Monsieur Big Marker“ übernimmt den wasserfesten Lidstrich (ca. € 29,–). www.lancome.at

22 DOT.STARSTYLE

022_BEAUTY OPENER DÜFTE_k.indd 22

08.06.17 09:59


Die perfekte Welle Blau, frisch und spritzig – die neuen Herrendüfte sind wie ein Sprung ins kalte Meer. Nur abtrocknen braucht man sich hinterher nicht ... 1

3

2

4

Wenn Scott Eastwood nicht gerade als Schauspieler vor der Kamera steht, stürzt er sich mit seinem Surfbrett in die Fluten. Manchmal ist auch da die Kamera dabei – wie für die aktuelle Davidoff-Kampagne.

5

9

7

© Hersteller

6

8

1 MEXX Aquatisch mit spritzigen Früchten, grünen Kräutern und herben Aromen: „City Breeze For Him“, 50 ml EdT um € 25,–. 2 DOLCE & GABBANA Erfrischend-kühler Zitrus-Cocktail aus Mandarine, Grapefruit und Wacholder: „Light Blue Eau Intense Pour Homme“, 50 ml EdP um € 77,–. 3 DAVIDOFF Marine Akkorde, Grapefruit und Szechuanpfeffer wirken wie kühle Wasserspritzer: „Cool Water Wave“, 75 ml EdT um € 42,–.

4 S.OLIVER MEN Frisch wie eine Meeresbrise mit Zitrone, Pfefferminze und Ingwer: „Feels Like Summer“, 30 ml EdT um € 17,75. 5 ISSEY MIYAKE Spritzige Kiwi trifft auf würzigen Koriander und fruchtige Ananas: „L‘Eau d‘Issey pour Homme“, 125 ml EdT um € 59,–. 6 HOLLISTER Kalifornischer Lifestyle in einen Duft gepackt – mit Mandarine, Lavendelwasser und Salbei: „Wave 2 For Him“, 100 ml EdT, bei Müller um € 45,–.

7 GUERLAIN Erfrischend-würzige Version des Herrenduftklassikers für den sportlichen Typ: „L‘Homme Idéal Sport“, 50 ml EdT um € 71,80. 8 CALVIN KLEIN Auch für sie! Würziger Zitrusduft mit Limette, Gurke und Safran: „ck one summer“, 100 ml EdT um € 44,–. 9 DAVID BECKHAM Fruchtig-aromatische Mischung aus Grapefruit, Salbei und Kaschmirholz: „Made of Instinct“, 50 ml EdT um € 26,39.

DOT.STARSTYLE 23

022_BEAUTY OPENER DÜFTE_k.indd 23

08.06.17 09:57


AB 7. JULI IM KINO Dot_CasinoUndercover.indd 1 DOT_inserat.indd 1

08.06.17 13:25 13:05 08.06.17


43 seiten Dot.movie Misses Vengeance

A

nlässlich des ersten Todestages von Bud Spencer reiten Zwei Missionare neu digitalisiert in ihr Abenteuer. Franco Rossis Spielfilm aus dem Jahr 1974 schickt Bud Spencer und Terrence Hill als Missionare in den südamerikanischen Dschungel. Weil dort aber niemand von ihnen missioniert werden will, ändern Blauauge und Pedro eigenmächtig ihre Aufgabe … Ab 27.06. im Kino.

Zwei digitalisierte Missionare

© Einhorn Film

© Universal Pictures International

Lehrstunden in Sachen Etikette, Tanzlehrer mit historischem Wissen, natürlich Südstaatenakzenttraining … Nicole Kidman, Elle Fanning und Kirsten Dunst hatten einige Unterrichtstunden zu bewältigen, um gut auf Sofia Coppolas Die Verführten vorbereitet zu sein – einem Thriller, der in einem Mädcheninternat während des Sezessionskriegs spielt. „Ein BürgerkriegReenactor lehrte uns, wie medizinische Behandlungen in dieser Zeit funktionierte; die Handarbeit, die Stickerei …“, erklärt die Regisseurin. „Wir lasen Benimmbücher aus der Zeit. Zum Beispiel durfte eine Frau kein Kompliment annehmen, denn das würde nur zu Eitelkeit führen.“ Das ganze Leben voller Formalitäten, und „Miss Martha“ und Co. sind es allmählich leid. „Ich liebe es gegen Ende des Films, wenn die Dinge ‚in Bewegung geraten‘ und sie trotzdem noch diese Fassade von damenhafter Eleganz und Small Talk aufrechterhalten“. Die Missen brechen aus. Manierlich. Und zwar ab 29.06. im Kino.

MÄDELSTRIP. DIE MUMIE. GIRLS’ NIGHT OUT. CASINO UNDERCOVER. WONDER WOMAN. DIE VERFÜHRTEN. TRANSFORMERS. DU NEBEN MIR. ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 3.

025_SUBKINO_040_k.indd 25

07.06.17 18:03


text: nicole albiez

Opening Credits

Bestenliste Die israelische Schauspielerin Gal Gadot ist die neue „Wonder Woman“. Vor ihr kamen unter anderem: Cathy Lee Crosby Ex-Tennisprofi Crosby streifte 1974 für einen Fernsehfilm das Superheldinnenkostüm über – nur ein Jahr vor Lynda Carter. Die Fans der Comic-Vorlage belächelten den Film von Vincent McEveety als zu freie Adaption.

Ab 06.07. müssen die Bananen dieser Welt wieder zittern: Die dauerhungrigen Minions sind zurück! Die kleinen Sidekicks aus Ich – Einfach unverbesserlich, die Bösewicht Gru sofort in den Schatten stellten, wurden ursprünglich erdacht, um Gru doch eine Spur liebenswert zu machen. Ist gelungen. Ihre Erfinder befanden, dass dies am einfachsten wäre, indem man Gru mit Inkompetenz umgibt; sie orientierten sich u.a. an den Jawas von Star Wars und an den Oompa Loompas von Charlie und die Schokoladenfabrik; Trump war damals

Trivia Es war bislang schon aufregend genug, dass Luca Guadagnino sich an ein Remake von Dario Argentos Suspiria macht und dafür u.a. Tilda Swinton, Dakota Johnson, Mia Goth und Chloë Grace Moretz verpflichten

noch nicht im Amt. Die Einzeller, die zwar süß sind, aber nicht weiter als bis 20 zählen können, sind ebenso unaufmerksam wie tollpatschig, was eine verheerende Kombination ist, da sie bevorzugt mit Bomben und Raketen hantieren. Kommunikation mit den gelben Latzhosenträgern ist nicht gerade einfach, ihre Sprache setzt sich aus Französisch, Englisch, Italienisch, Spanisch und ein kleines bisschen Koreanisch und Russisch zusammen. Man kann also meistens nur erraten, was sie wollen. Wobei sie meistens nach „Banana!“ rufen.

Rachel Bilson … wurde als mögliche Besetzung für den Part gehandelt, den nun Gal Gadot ausfüllt. Kein Wunder, hat sich Bilson in O.C. California doch bereits als Wonder Woman verkleidet: Ihr Character Summer möchte Comic-Fan Seth verführen, Wonder Woman hat da so ihre Tricks. Cobie Smulders Smulders (How I Met Your Mother) musste sich nicht in Spandex zwängen, es reichte, vors Mikro zu treten: Ihre Wonder Woman wurde für Lego Movie animiert.

„I love … Adventure Grey’s Anatomy.“ Goldie Hawn gibt sich in „Mädelstrip“ in Partnerbörsenfragebögen ehrlich.

© Universal Pictures Austria, PPS Vienna

Euphorischer Moment: Die Minions sind zurück

Lynda Carter Die „Miss World USA“ von 1972 gab von 1975 bis 1979 die Heldin mit der Tiara. Die Fernsehserie etablierte die Verwandlung von „Diana Prince“ in ihre Superheldenidentität „Wonder Woman“, indem sie sich um die eigene Achse drehte.

konnte – aber jetzt gesellt sich auch noch Thom Yorke dazu: Der Radiohead-Frontmann wird den Soundtrack gestalten. Die Latte liegt hoch: Goblins Soundtrack im Originalfilm ist markant und ikonisch!

26 DOT.moviE

026_OPENINGCREDIT_040_k.indd 26

07.06.17 18:00


www.sonypictures.at

Dot_GNO.indd 1

AB 30. JUNI IM KINO

31.05.17 12:03


Leinwandflirren

Hop and Drop

Now and then: Nicole Kidman

1983

1997

Cannes und wie es die Frauen sah Als „ziemlich verstörend“ beschreibt Jessica Chastain (Zero Dark Thirty) das, was sie eben als Jurorin in Cannes erlebt hat: „Was mir im Gedächtnis bleibt, ist, wie die Welt Frauen sieht – basierend auf den weiblichen Rollen. Um ehrlich zu sein, war das ziemlich verstörend für mich“, so Chastain. „Ich glaube daran, dass man realistischere weibliche Rollen bekommt, wenn man weibliche Geschichtenerzähler hat.“ Nämlich „Frauen, die proaktiv sind, ein Ziel haben und nicht nur auf die Männer um sie herum reagieren.“ Chastain ist nicht die Erste, die kritisiert, wie ignorant Cannes mit Filmemacherinnen umgeht.

© PPS Vienna

Dass die australische Schauspielerin jahrelang als Kassengift galt, ist lange vergessen. Heuer wurde Nicole Kidman gar zur „Königin von Cannes“ ernannt. Kollege Colin Farrell, mit dem sie unlängst auch für Yorgos Lanthimos‘ The Killing of a Sacred Deer vor der Kamera stand, sagte anlässlich von Die Verführten über die Oscarpreisträgerin (The Hours): „Wenn sie am Set erscheint, wird jeder gleich ein bisschen besser – von den Schauspielern bis zu den Elektrikern.“ Auch für die Serie Big Little Lies bekam die Ex von Tom Cruise (neben dem sie 1990 ihren Hollywood-Durchbruch Tage des Donners feierte) und Ehefrau von Keith Urban nur Lob. In Cannes war der neue Liebling der Indie-Regisseure außerdem in John Cameron Mitchells How to Talk to Girls at Parties und in Jane Campions zweiter Serienstaffel Top of the Lake: China Girl zu sehen.

IN PRODUCTION

Mia Hansen-Løve (Der Vater meiner Kinder) tüftelt derzeit an zwei Projekten: dem in Syrien und Indien spielenden Geiseldrama Maya und dem Beziehungsdrama Bergman Island, in dem Greta Gerwig, Mia Wasikowska und John Turturro auftauchen werden.

2008

LOVE INTEREST

Zwei Wochen nach ihrem 17. Hochzeitstag verkündeten Ben Stiller und Christine Taylor in bester „Lass uns Freunde bleiben“-Manier ihr Aus: „Mit überwältigender Liebe und Respekt füreinander (…) entschieden wir uns für die Trennung. Unsere Priorität gilt der Erziehung unserer Kinder, als hingebungsvolle Eltern und beste Freunde.“

2017

Harmony Korine (Spring Breakers, Drehbuch zu Kids) bereitet gerade The Trap vor – einen Rache-Thriller mit Robert Pattinson, Al Pacino und Benicio Del Toro. Pattinson bricht demnächst auch ins Weltall auf – in Claire Denis‘ High Life. Mit dabei: Mia Goth (A Cure For Wellness). In The Burning Woman sucht eine Frau elf Jahre lang nach einer Erklärung für das Verschwinden ihrer Tochter, während sie ihr Enkelkind großzieht. Mit dabei: Sienna Miller, Aaron Paul und Christina Hendricks.

28 DOT.moviE

028_LEINWANDFLIRREN_040_k.indd 28

07.06.17 17:59


IN

3D UND 2D

AB 22. JUNI NUR IM KINO! IN

IN

const_TRANSFORMERS_170x240_DOT.indd 1

3D UND 2D

3D UND 2D

30.05.17 11:13


Interview: Elaine Lipworth

*LOL* quer durch Südamerika Amy Schumer zwingt Filmmutter Goldie Hawn mit auf einen gewitzten Trip nach Ecuador, bei dem die Dramaturgie dem Prinzip der self-fulfilling prophecy folgt: Was befürchtet wird, tritt in „Mädelstrip“ auch ein. Zum Beispiel wird das stimmige Duo gekidnappt …

D

em grobschlächtigen Beziehungspartner kommt unmittelbar vor Reiseantritt recht unfein in den Sinn, dass er auch andere Frauen nackt sehen möchte, also ist Emily weniger mit Liebeskummer beschäftigt als damit, für den nicht stornierbaren Trip eine Begleitung zu finden. – Was selbst bei Hunderten Facebook-Bekannten nicht gelingen will, denn die erinnern sich gut genug an ihre Erlebnisse mit Emily. Also wird Mutter Linda eingespannt, die eigentlich nicht so spontan ist, wie sie nun laut der egozentrischen Tochter sein sollte, und Angst hat sie vor dem Reiseziel obendrein: Die Hotelanlage darf man

nicht verlassen, sonst wird man zum Opfer eines Verbrechens, oder? Das schreit nach self-fulfilling prophecy, denn Regisseur Jonathan Levine (Warm Bodies) wird schon dafür sorgen, dass alles schiefgeht, was nur schiefgehen kann, wenn das Dreamteam der Comedy auf Reisen geht: Amy Schumer (Trainwreck) trifft in Mädelstrip auf Filmmutter Goldie Hawn (Housesitter, zuletzt: Groupies Forever, 2002), die zum ersten Mal seit 15 Jahren in einem Film auftritt. Auf geht’s nach Ecuador – und in eine schnelle Actionkomödie, die eine Mutter-TochterBeziehung auf die Probe stellt. www.maedelstrip-derfilm.at

INTERVIEW MIT AMY SCHUMER Amy Schumer über ihre Filmmutter Goldie Hawn, über ihre „echte“ Mutter, Gelächter und … ja … Mode. „Ich habe sie viel herumgetragen – auch wo es im Drehbuch gar nicht vorgesehen war.“

DOT.: Es heißt, dass Sie Goldie Hawn von „Mädelstrip“ überzeugt haben. Amy Schumer: Ja, das stimmt. Während eines Flugs von New York nach L.A. saß sie ein paar Reihen vor mir. Ich war sehr aufgeregt und hatte einen echten FanMoment. Zu dem Zeitpunkt hatte ich das Script bereits gelesen, und so ging ich zu Goldie und sagte: „Hi, ich bin Amy, ich bin Comedian. Ich bereite gerade einen Film vor und hätte wirklich gerne, dass Sie darin meine Mom spielen würden.“ Und sie sagte: „Okay, Honey, sicher!“ Ein paar Monate später waren wir beim selben Event in London, den Glamour Women of The Year Awards – Goldie war dort mit ihrer Tochter Kate Hudson. Also sprach ich sie noch mal darauf an, und es hat

nicht sonderlich viel Überzeugungsarbeit gebraucht, um ihr Interesse zu wecken. Als ich das Drehbuch gelesen hatte, hatte ich tatsächlich die ganze Zeit über das Bild von Goldie als meine Mutter vor mir. Es ist eine Action-Komödie, und ich denke nicht, dass es eine witzigere Schauspielerin für diese Rolle geben könnte. Waren Sie immer ein Fan von Goldie Hawns Arbeit? Ich glaube, niemand auf der Leinwand hat MÄDELSTRIP – SNATCHED KINOSTART 15.06., USA 2017, REGIE Jonathan Levine, MIT Amy Schumer, Goldie Hawn, Ike Barinholtz, Wanda Sykes, FILMLÄNGE 103 Min., © 20th Century Fox

30 DOT.moviE

030_MADELSTRIP_k.indd 30

07.06.17 17:56


© Photos by John Russo Courtesy of Twentieth Century Fox

DOT.MOVIE 31

030_MADELSTRIP_k.indd 31

07.06.17 17:56


Haben sich schlussendlich doch zu weit aus der Hotelanlage rausgetraut: Amy Schumer und Goldie Hawn.

mich mehr zum Lachen gebracht als Goldie. Ich habe Schütze Benjamin (1980) und Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser (1987) immer geliebt. Der Film war bei uns zu Hause eine große Sache. Ich liebe Fast wie in alten Zeiten (1980) und ihre Clips in der 60er-/70er-TVShow Rowan & Martin’s Laugh In. Teilen Sie und Goldie Hawn den gleichen komödiantischen Ansatz? Unsere Instinkte sind sehr ähnlich. Wir finden es beide wichtig, vor der Kamera die Szene wirklich auszuleben und sehr im Moment zu agieren. Wir würden also unsere Dialogzeilen sagen, aber in jedem Take würde auch noch etwas anderes passieren. Ich habe so viel von Goldie gelernt! So viel mehr, als ich es mir hätte vorstellen können. – Einfach nur davon, sie und ihr Verhalten am Set zu beobachten, zu sehen, wie respektvoll sie mit allen umgeht und wie sie gewillt ist zu tun, was verlangt wird.

wir beide in den Kofferraum eines Wagens eingesperrt waren, die sehr lustig war, weil ein Thema des Films ist, dass sie mir immer zu nahe kommt. Und dann gab’s noch diese andere witzige Szene – ich sage nur: Sie ist sehr körperlich. Meine Figur wird sehr krank und etwas muss von mir entfernt werden, und das ist ziemlich verrückt. Goldie und ich rannten um einen Tisch, und sobald der Regisseur „Cut“ rief, lagen wir am Boden vor Lachen. Die lustigsten Momente in diesem Film entstehen durch das Verhalten zwischen uns beiden, die Dinge, in denen die Leute wohl ihre Beziehung zu ihrer eigenen Mutter wiedererkennen werden. Was für eine Art von Mutter spielt Goldie? Der Charakter, den sie spielt, Linda, unterscheidet sich sehr von

der echten Mutter Goldie. Linda kontrolliert, und ich glaube, das tun bis zu einem gewissen Ausmaß alle Mütter, wenn ihre Kinder sich von ihnen entfernen. Wenn ein Kind sagt: „Herrgott, Mama, lass mich in Ruhe.“ – Und die Mutter entgegnet: „Ich habe dich all die Zeit über am Leben erhalten, ich habe dich geschaffen!“ Manchmal hassen Mütter die Tatsache, dass sie nicht mehr die volle Kontrolle über dich haben. So ist Linda. In ihrem eigenen Leben ist Goldie die liebevollste Mutter, die sehr stolz auf ihre Kinder ist und deren Kinder stolz auf sie sind. Ich habe viel Zeit mit ihr und Katie verbracht, und sie verbringen so gerne ihre Zeit miteinander. Man sieht, wie dankbar sie sind, dass sie einander haben, und für jeden Moment, den sie miteinander verbringen können. Sie haben eine wunderschöne Beziehung und wissen, dass dies nicht selbstverständlich ist. Kate hat uns am Set besucht, wir hingen bei Drinks ab. Es war lustig, ich glaube, sie konnte spüren, wie sehr ich ihre Mutter liebe. Sie glauben also, alle Mütter kontrollieren von Zeit zu Zeit gerne? Absolut! Unlängst habe ich ein Chili gemacht und Bier reingegeben – das ist nicht die Art, wie meine Mom ihr Chili zubereitet. Also sagte sie nach den ersten Bissen: „Das schmeckt für mich nicht mal im Entferntesten nach Chili.“ Und ich sagte: „Mom, du musst mich nicht

Die für Sie lustigsten Szenen? Es war sehr körperlich, es gibt so viele Action-Szenen in diesem Film. In verschiedenen Szenen muss ich Goldie aufheben und wie ein Baby herumtragen, allein das war sehr lustig und wurde zu einem Running Gag – ich habe sie viel herumgetragen, auch wo es im Drehbuch gar nicht vorgesehen war, und es hat uns immer zum Lachen gebracht. Oder es gab da eine Szene, in der 32 DOT.moviE

030_MADELSTRIP_k.indd 32

07.06.17 17:57


Nachdem man den Kidnappern (vorerst) entkommen ist, kann einen wohl nichts mehr schockieren, oder? Nun ja, es kommt noch viel, VIEL schlimmer.

niedermachen, nur weil du die Situation nicht kontrollieren kannst.“ – Und so kam diese Zeile auch in den Film. Wie ist Ihre Beziehung zu Ihrer Mutter? Sie war sehr eng, bis ich 12 Jahre alt war – dann habe ich mich irgendwie in ihre Mutter verwandelt. Das war der Zeitpunkt, als meine Eltern sich scheiden ließen und mein Dad Multiple Sklerose bekam und für mich alles etwas zu viel wurde. Das war eine harte Zeit. Aber in den letzten zwei Jahren haben wir unsere Beziehung neu aufgesetzt, und ich habe Frieden geschlossen mit allem, was passiert ist. Meiner Mutter und mir geht es wirklich gut. Und dieser Film ist eine Art, ihr zu sagen: „Ich weiß, dass du das Beste gegeben hast, das du konntest.“ Ich bin ihr sehr dankbar. Wenn ich recht informiert bin, ist Ihr nächster Film ein Drama über PTBS – Posttraumatische Belastungsstörung – mit Miles Teller. Mal was ganz anderes für Sie! Der Film heißt Thank You For Your Service und handelt von Kriegsveteranen, die mit PTBS heimkehren.

„Es ist so wichtig zu lachen – und gerade in diesen Zeiten ist es besonders wichtig, dass wir nicht damit aufhören.“ Er basiert auf einem Buch von David Finkel und wird von Steven Spielberg produziert. Jason Hall, der American Sniper schrieb, kümmerte sich um Regie und Drehbuch. Es ist eine wahre Geschichte. Ich spiele eine Frau namens Amanda Doster, deren Ehemann James ein Marine war, der 2007 im Irak getötet wurde. Ich habe Zeit mit Amanda in ihrer Heimatstadt in Kansas verbracht und fand es sehr interessant, eine echte Person zu spielen – jemanden, der so anders ist als ich. Beim Vorsprechen fragte ich mich, ob sie mich wirklich in Betracht ziehen – und sie sagten, ich hätte die Rolle. Der Dreh war lang, und das Thema ist wirklich hart. Die letzten Jahre Ihrer Karriere und Ihres Lebens verliefen ziemlich außergewöhnlich … Es ist toll! Können Sie glauben, dass ich gerade einen Film mit Goldie

Hawn gemacht habe?! Ich sehe mich allerdings nicht als Filmstar, sondern als Comedian und Autorin. Es ist toll, aber ich habe mich nicht verändert. Die Menschen, die mir nahe sind, halten mich auch ganz und gar nicht für interessant. Meine Familie, meine Freunde von der Highschool, die Comedians, mit denen ich befreundet bin, halten mich am Boden. Es macht Spaß, nun in der Lage zu sein, einen Tisch in den Restaurants zu kriegen, in die ich vorher nicht gehen konnte. Aber manchmal vergesse ich schlichtweg, dass ich bekannt bin und lasse die Sonnenbrille zu Hause liegen und spaziere zur Tür raus – und dann sind da die Paparazzi, und das macht ganz und gar keinen Spaß. Und ich weiß dann wieder „Oh, stimmt, ich bin ja berühmt“, weil ich das wirklich oft vergesse. Wovon träumen Sie? Mein Ziel wäre es, etwas zu schaffen wie Goldie mit der The Hawn Foundation und Mind UP (ein Programm, das Kinder rund um den Erdball Achtsamkeit und andere Techniken lehrt, mit denen sie einfacher lernen und glücklicher durchs Leben kommen). Ich würde DOT.movie 33

030_MADELSTRIP_k.indd 33

07.06.17 17:57


Menschen auch gerne auf sehr nachvollziehbare Weise helfen. Ich bin stolz auf die Art, wie ich lebe, und ich bemühe mich, ein ehrliches Leben zu führen, und so will ich es auch weiter halten. Sie sehen hinreißend aus, interessieren Sie sich für Mode? Nein, gar nicht, für mich geht’s da ganz darum, dass ich mich wohlfühle. Ich arbeite mit Leesa Evans, der Kostümbildnerin von

Mädelstrip und Trainwreck. Sie hat mir beigebracht, wie ich mich kleiden und besser fühlen kann. Das war wirklich ein Geschenk, und das möchte ich an andere Frauen weitergeben, also haben wir eine Charity namens Style Fund gegründet – mit dem Ziel, das persönliche Wohlbefinden zu fördern und Frauen dabei zu helfen, selbstbewusster zu werden. Wir bekommen Kleiderspenden – u.a. von Geschäften – für Frauen und auch Veteranen, die wieder in die Arbeitswelt einsteigen.

Abschließend: Worauf kann sich das Publikum bei „Mädelstrip“ freuen? Ich glaube, dass der Film die Leute überraschen wird, denn es gibt so viele schlechte Komödien, und das ist eine echte Mutter-Tochter-Geschichte, in der sich wohl praktisch jede Mutter-Tochter-Konstellation wiederfinden kann. Aber ich glaube, alle möglichen Leute werden den Film mögen. Die Story ist gut und außergewöhnlich, und sie hat Herz und ist sehr lustig. Es ist so wichtig zu lachen – und gerade in diesen Zeiten ist es besonders wichtig, dass wir nicht damit aufhören …

INTERVIEW MIT GOLDIE HAWN Goldie Hawn über ihre Mutter und ihre Tochter und die Geduld von Jonathan Demme. wir machen’s einfach noch mal.“ Und sie meinte: „Himmelherrgott, ich kann mir das nicht merken!“ Sie drehte sich zu mir und sagte: „Du sprichst meine Sätze!“ Und ich sagte: „Mom, das sind deine Zeilen, DU bist die Figur in dem Film!“ Ich habe mir fast in die Hosen gemacht vor lachen! Ich meine – das war einfach so typisch meine Mutter und genau das, was ich so an ihr liebte: Es kümmerte sie nicht, wer da war, sie war nicht beeindruckt, sie sagte einfach genau das, was sie sagen wollte. Sie und Ihre Tochter, Kate Hudson, scheinen ein genauso gutes Verhältnis zu haben. Ja, Kate und ich haben exakt die Beziehung, die ich zu meiner Mutter hatte. Wir lachen viel miteinander. Einmal waren wir bei einem Yoga Retreat und bekamen einen Lachkrampf, den wir nicht mehr stoppen konnten. Würde es Sie interessieren, weitere Filme zu drehen? Oh, es würde mich begeistern, das zu tun. Durch Mädelstrip habe ich herausgefunden, wie sehr ich das Filmemachen vermisst habe. Es hat auch wirklich schöne Erinnerungen zurückgebracht.

© Photos by John Russo Courtesy of Twentieth Century Fox

„Ich habe mir fast in die Hosen gemacht vor lachen!“

DOT.: „Mädelstrip“ beschäftigt sich mit Beziehungen zwischen Müttern und Töchtern. Sie und ihre Mutter, die Schauspielerin Laura Hawn, waren sehr eng. Würden Sie uns einen speziellen Moment zwischen Ihnen beiden erzählen? Goldie Hawn: Oh, da gibt es Millionen! Wir hatten so großen Spaß miteinander. Ich habe sie gerne mit auf Reisen genommen, wenn ich gedreht habe, und es war immer ein großes Gelächter. Ich erinnere mich an einen Trip nach San Francisco. Wir fuhren die Lombard Street – eine der steilsten Straßen in Amerika – hinauf, und ich hatte vergessen, dass sie Höhenangst hat (lacht). Sie schrie: „Was zum Teufel machst du?“ Und wir mussten so sehr lachen, dass ich sogar auf der Straßenseite halten musste. Eine Frau lugte in unser Auto und sagte: „Sind Sie Mutter und Tochter? Ich wünschte, ich könnte mit meiner Mutter auf die Art lachen, wie Sie beide lachen.“ Einmal hat meine Mutter einen Film mit mir gedreht – Swing Shift. Sie spielte eine Wirtin und sollte mit einem Besen fegen. Sie hatte eine Handvoll Zeilen, vielleicht zwei Sätze, konnte sie sich aber einfach nicht merken (lacht). Regisseur Jonathan Demme war hinreißend – er redete ihr gut zu und sagte: „Okay, Laura,

34 DOT.moviE

030_MADELSTRIP_k.indd 34

07.06.17 17:57


UPC On Demand:

Die neuesten Blockbuster

ot ting T 2 Tr ains.pJuni) (a b 2 2

John Wick Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

Weitere Top Filme und Serien unter ondemand.upc.at

Mehr Leistung. Mehr Freude.

T2 Trainspotting © 2017 TriStar Pictures,Inc. All Rights Reserved. Hidden Figures © 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment John Wick: Chapter 2 © 2017, Artwork & Supplementary Materials™ & © 2017 Summit Entertainment, LLC.

: Kapitel 2

(a b 2 7. Ju

n i)


text: Sandra Wobrazek

Feuchtfröhlich mit fatalen Folgen Scarlett Johansson feiert in der schwarzen Komödie „Girls‘ Night Out“ ihren Junggesellinnenabschied – und sieht sich plötzlich mit einem toten Stripper konfrontiert.

OUT OF

CONTROL

GIRLS‘ NIGHT OUT – ROUGH NIGHT KINOSTART 30.06., USA 2017, REGIE Lucia Aniello, MIT Scarlett Johansson, Kate McKinnon, Zoë Kravitz, Jillian Bell, FILMLÄNGE 101 Min., © Sony Pictures

E

in Jahrzehnt ist es her, dass sich die ehemaligen Collegefreundinnen Pippa (Kate McKinnon), Jess (Scarlett Johansson), Blair (Zoë Kravitz), Frankie (Ilana Glazer) und Alice (Jillian Bell) zuletzt gesehen haben. Mittlerweile sind sie alle mehr oder weniger erfolgreiche Businessfrauen, haben ein biederes Leben und sich aus den Augen verloren. Doch dann gibt es endlich wieder einen richtig guten Grund für ein Wiedersehen der einstigen Busenfreundinnen: Die schöne Jess wird bald ihren Traummann heiraten, und man beschließt, das freudige Ereignis mit einem Polterwochenende mit allem Drum und Dran so richtig ausgelassen zu feiern. Die fünf Frauen treffen sich in der Partystadt Miami und machen dort die Nacht zum

Tage: Massenweise Cocktails und Champagner, Partys in exklusiven Clubs, jede Menge Kokain – was kümmert uns das Morgen? Dann haben Pippa, Blair, Frankie und Alice eine gewagte Idee, die noch fatale Folgen für alle Beteiligten haben soll: Sie möchten kurzfristig für die Braut in spe einen Stripper auftreiben, der exklusiv für die ziemlich angeheiterten Damen tanzen soll. Anfangs zögerlich, lässt sich Jess dann doch auf das Angebot ihrer Freundinnen ein und freut sich auf den erotisch-prickelnden Abend. Immerhin heiratet frau ja nur einmal im Leben, und da kann man sich kurz vor dem Gang zum Traualtar schon noch so richtig austoben. Schneller als gedacht steht dann auch schon ein fescher und gut gebauter Stripper vor dem Ferien-Strandhaus in

36 DOT.moviE

036_GIRLS NIGHT OUT_k.indd 36

07.06.17 17:42


Miami Beach. Anfangs scheint es eine unvergessliche Nacht zu werden, doch dann geschieht ein äußerst unglücklicher Unfall – und plötzlich ist der knackige Lustknabe von einer Sekunde auf die andere … tot. Die Frauen wissen nicht, was zu tun ist und brechen allesamt in Hysterie und Verzweiflung aus, haben sie doch bereits ordentlich getrunken und mit jeder Menge Koks im Blut gehörigen Erklärungsbedarf. Anstatt die Polizei zu verständigen, versucht die Truppe deshalb, den Leichnam des Mannes auf eigene Faust zu entsorgen, denn keine von ihnen kann Ärger mit den Behörden oder den Lebenspartnern brauchen. Doch die Aktion entwickelt sich inmitten der schwülen und feierlaunigen Nacht zu einer wahren Tour de Force voller wahnwitziger Erlebnisse und Begegnungen, die die fünf Freundinnen, wenn überhaupt, nur gemeinsam bestehen können. HANGOVER MIT DAMEN In der amerikanischen Komödie Hangover wachten Bradley Cooper, Zach Galifianakis und Ed Helms nach einer alkoholreichen Jung-

gesellennacht verkatert und ohne Gedächtnis in Las Vegas auf, starteten im Jahr 2009 eine Reise, die zu einem absoluten Kassenschlager mit zwei Fortsetzungen wurde und ein Jahr später einen Golden Globe für die beste Kinokomödie erhielt. Ähnlich absurd und starbesetzt ist Girls‘ Night Out von Lucia Aniello. Lassen in dem Regiedebüt der erfolgreichen TV-Regisseurin (Broad City) doch keine Geringeren als Scarlett Johansson und Zoë Kravitz, die Tochter von Rocklegende Lenny, in Miami die Sau raus und zeigen dabei, dass sie ihren männlichen Kollegen in Sachen Humor, Sarkasmus und Situationskomik in nichts nachstehen. Mit seinem derben Humor und den tiefschwarzen Szenen erinnert der Fim dabei unter anderem an legendäre 1980er-Jahre-Komödien wie Immer Ärger mit Bernie. In dieser Komödie aus dem Jahr 1989 ließ Regisseur Ted Kotcheff seine beiden Hauptdarsteller Andrew McCarthy und Jonathan Silverman einst mit der Leiche ihres von der Mafia gekillten Bosses (Terry Kiser) skurrile und bisweilen hart an die Schmerzgrenze gehende Abenteuer erleben.

Das humorvolle Drehbuch von Girls‘ Night Out wurde von Lucia Aniello und Paul W. Downs verfasst und schaffte es im Jahr 2015 auf die Liste der beliebtesten noch unverfilmten Drehbücher, die sogenannte Black List Hollywoods. Mit Scarlett Johansson (Ghost in the Shell), Kate McKinnon (Ghostbuster), Zoë Kravitz (Big Little Lies), Jillian Bell (Office Christmas Party) und Ilana Glazer (Broad City) vereint der Film einige der aktuell bestbezahlten und gefragtesten jungen Schauspielerinnen der Traumfabrik. www.GirlsNightOut-Film.de

DOT.movie 37

036_GIRLS NIGHT OUT_k.indd 37

07.06.17 17:42


text: Nicole Albiez

OUT OF

CONTROL

Misery im Bürgerkrieg „Die Verführten“, Sofia Coppolas Antwort auf Don Siegels „Betrogen“, brachte ihr den Regiepreis in Cannes ein.

DIE VERFÜHRTEN – THE BEGUILED KINOSTART 29.06., USA 2017, REGIE Sofia Coppola, MIT Colin Farrell, Nicole Kidman, Kirsten Dunst, Elle Fanning, FILMLÄNGE 94 Min., © Universal Pictures International

E

s war ihre Produktionsdesignerin Anne Ross, die Sofia Coppola dazu brachte, Thomas P. Cullinans Roman „Die Verführten“ zu verfilmen – wie dies Don Siegel bereits 1971 mit Clint Eastwood in der Hauptrolle tat (Betrogen). Für Ross ist das Setting – ein Mädcheninternat in Virginia zur Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs – natürlich eine wundervolle Spielwiese – und für Coppola, die 1999 mit The Virgin Suicides ihr melancholischschwebendes Regiedebüt gestaltete, ebenso. Die Verführten ist weit mehr als eine bloße Neuverfilmung: Während Siegel aus männlicher Perspektive erzählte, interessiert sich Coppola (Lost in Translation, Marie Antoinette) für die Sicht der (isoliert lebenden) Frauen auf die gleiche Handlung.

frühreif und aufmüpfig Elle Fanning) stört 1864 ein ungebetener Gast: Im Wald liegt ein verletzter (für den Norden kämpfender) Soldat (Colin Farrell), der bei den Frauen aus pflichtbewusster Nächstenliebe kurzzeitig Unterschlupf und Pflege finden soll. Doch die manipulativ-charmante Art von Corporal John McBurnley bringt die Gruppe gehörig durcheinander und stachelt die Damen zum libidinösen Wettbewerb

FRAUEN AN DER MACHT Das eingespielte Miteinander von Gouvernante Edwina (Kirsten Dunst) und Schulleiterin Miss Martha (Nicole Kidman) mit ihren weiblichen Schützlingen (darunter 38 DOT.moviE

038_DIE VERFÜHRTEN_k.indd 38

07.06.17 17:43


an: Kriegsführung per Kleidung, Gesten, Augenbrauen und Frisuren. Aus ist’s mit der Kameraderie der Frauen. Oder? – Was als romantischer Kostümfilm mit großen Schauwerten beginnt, wird zu mehr: Die Verführten wird zusehends zu einem pechschwarzen Thriller. Denn, wie Elle Fanning sich vom Script begeistert zeigt: „Die Frauen behalten in dieser Geschichte die Macht – auch wenn sie zur Zeit des Bürgerkriegs spielt.“ GESTÖRTE GRUPPENDYNAMIK „Gruppendynamik hat mich immer interessiert – vor allem unter Frauen. Unter Frauen spielt sich vieles unter der Oberfläche und subtil ab, während die Männer offener agieren“, so Coppola. „Das hat mich an dieser Geschichte angezogen – und sie erinnerte mich auch ein bisschen an The Virgin Suicides – mit den Mädchen, die abgeschnitten von der Welt leben. Außerdem habe ich noch nie einen Film über Frauen auf unterschiedlichen Altersstufen und in unterschiedlichen Phasen ihres Lebens gemacht. Sie alle reagieren unterschiedlich auf den Mann.“ Interessiert hat Coppola besonders das damalige Frauenbild: „Die Frauen wurden zu dieser Zeit in Bezug auf Männer erzogen: Sie sollten grazil und attraktiv sein, gute Gastgeberinnen. Ihre ganze Rolle drehte sich um Männer – aber dann waren die Männer weg. Wie war das für sie?“ Und was sich bis heute nicht geändert hat: „Kerle, die charmant sind, denen man aber vielleicht besser doch nicht trauen sollte, auch wenn man so gerne würde. Ich glaube, jede kennt das. Jede war schon mal in dieser Situation.“ Coppola hat eine feine Besetzung an ihrer Seite. Mit Fanning hat sie bereits Somewhere gedreht (Fanning war damals erst 11 Jahre alt), mit Dunst Marie Antoinette und The Virgin Suicides (und einen Cameo-Auftritt in The Bling Ring), mit Kidman und Farrell war es die erste Zusammenarbeit. In Cannes sorgte ihre Arbeit für Begeisterung: Als erst zweite (!) Frau (nach Yuliya Solntseva 1961 für Chronicle of Flaming Years) in der Geschichte der Filmfestspiele von Cannes gewann Coppola für ihre treibende Arbeit den begehrten Regiepreis. www.facebook.com/Die.Verfuehrten.de

AB 23. JUNI IM KINO DOT.movie 39

038_DIE VERFÜHRTEN_k.indd 39

07.06.17 17:44


text: Sandra Wobrazek

OUT OF

CONTROL DAS PUBERTIER KINOSTART 07.07., D 2017, REGIE Leander Haußmann, MIT Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber, Harriet Herbig-Matten, Justus von Dohnányi, FILMLÄNGE 95 Min., © Constantin Film

fernzuhalten. Das ist zwar ein guter Plan, jedoch in der Realität weit schwerer als gedacht: Mama Sara (Heike Makatsch) geht nämlich wieder arbeiten, und Hannes ist als Vater komplett überfordert – gleich, ob es um Partys oder die sexuelle Aufklärung der Tochter geht. Hannes’ bester Freund, der Kriegsreporter Holger (Detlev Buck), tut sich den Wahnsinn mit seinem eigenen Pubertier gar nicht an: Er flieht auf Reportage in den Nahen Osten.

WG mit Hormonen Leander Haußmann erzählt in seiner neuen Komödie „Das Pubertier“ von den Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. Mit dabei: Jan Josef Liefers als überforderter Teenager-Vater.

H

annes Wenger (Jan Josef Liefers) kommt es wie gestern vor, dass er seine Tochter Carla (Harriet Herbig-Matten) in den Schlaf gewiegt und mit ihr am Spielplatz heitere Stunden verbracht hat. Doch mittlerweile ist Carla 14 Jahre alt – und der einstige Sonnenschein mit den süßen Locken steckt mitten in der Pubertät. Papa ist da nicht mehr der große

Held, die Eltern nerven die ganze Zeit, und Jungs sind viel interessanter als gemeinsame Ausflüge mit der öden Familie. Um seiner Tochter in dieser Zeit beizustehen, fasst der Journalist einen Plan: Er nimmt sich eine berufliche Auszeit, um Carla, die jetzt auf bockige Punkgöre macht, vor Burschen, Alkohol und all den weiteren Verlockungen des Erwachsenenlebens

ROMANVERFILMUNG MIT ERFOLGSTEAM Autor Jan Weiler hat ein Händchen für Kinoadaptionen, schon seine Romane Maria, ihm schmeckt‘s nicht! und dessen Fortsetzung Antonio, ihm schmeckt‘s nicht! wurden für das Kino verfilmt und zu Kassenerfolgen. Nun hat Regisseur Leander Haußmann (Sonnenallee, Herr Lehmann) mit Das Pubertier – 2014 als Sammlung 22 kurzer Geschichten erschienen – erneut einen Roman des Deutschen verfilmt. Bereits Anfang 2017 war die Geschichte, die von Jugendlichen und ihren Sorgen – vom ersten Pickel bis zur ersten Liebe – erzählt, in Form einer sechsteiligen Serie im ZDF zu sehen. Bei der Besetzung seiner Kinoadaption setzt der deutsche Erfolgsregisseur Haußmann auf langjährige Weggefährten wie Jan Josef Liefers, Detlev Buck und Heike Makatsch und jede Menge trockenen Humor mit Slapstick-Elementen. Das Pubertier – eine intelligente Coming-of-AgeKomödie für Eltern ebenso wie für deren Nachwuchs. #pubertier

40 DOT.moviE

040_PUBERTIER_k.indd 40

07.06.17 17:45


S TA RT: S E P T E M B E R 2 0 1 7

JETZT DURCHSTARTEN.

SOFORT

BEWERBEN! WÄHLE DEINE RICHTUNG:

u Biomedical Engineering Sciences u Elektronik u Maschinenbau u Mechatronik und Robotik u Smart Homes und Assistive Technologien u Sports Equipment Technology u Verkehr und Umwelt u Wirtschaftsinformatik... u.v.m.

st Komm zu den Be

en!

FH Technikum Wien _ Höchstädtplatz 6,1200 Wien _ www.technikum-wien.at


text: Nicole Albiez

Vom Suchen und Finden des Selbst OUT OF

CONTROL MIT SIEBZEHN – QUAND ON A 17 ANS KINOSTART 30.06., F 2016, REGIE André Téchiné, MIT Sandrine Kiberlain, Kacey Mottet Klein, Corentin Fila, FILMLÄNGE 116 Min., © Filmladen

Mit 73 Jahren erzählt André Téchiné davon, wie es sich anfühlt, 17 zu sein: Ihm gelingt ein starker, flirrender Film.

I

m Landrover kämpft sich die gerufene Ärztin durch die winterliche Pyrenäenlandschaft, bis sie den Hof von Toms Eltern erreicht. Geld für die Behandlung der fiebernden Mutter ist keines da, also bringt Tom ein Huhn. Die Ärztin, Marianne (Sandrine Kiberlain), blickt zögernd auf das noch lebende Tier, da hat Tom – trotz seiner Jugend schon sehr männlich und bestimmt – dem Tier mit einer schnellen Handbewegung bereits das Genick gebrochen und legt es in den Kofferraum. Tom ist 17 Jahre alt und benützt seinen Körper, als wäre er unsterblich. Die winterliche Szenerie hält ihn nicht davon ab, in den Bergsee zu springen; nach dem Unterricht hilft er am Hof der Eltern, und körperlich anstrengend ist auch der Schulweg selbst, der jeden Tag drei Stunden fordert. Viel zu lang findet die praktisch veranlagte Marianne und quartiert

den Jungen bei sich ein, solange Toms Mutter im Krankenhaus ist und Toms Schulnoten leiden. Nur lebt mit Marianne auch ihr Sohn und Toms Schulkollege Damien, und die beiden Teenager können sich, was Marianne nicht weiß, partout nicht leiden. Tom sieht in Damien ein arrogantes Muttersöhnchen, Damien in Tom einen dummen Rüpel, aber sie sehen weit mehr als das, denn sie können ihre Rivalität und die ständigen Prügeleien nicht einfach bleiben lassen. HERZLICHES KÖRPERKINO André Téchiné (Wilde Herzen) braucht nicht viele Worte, er lässt Körper sprechen, was wohl stimmig ist, wenn man von Teenagern erzählt – denn, wie Proust schreibt, „das Charakteristische an diesem verrückten Alter (…) ist vor allem, dass man nicht den Verstand zu Rate zieht und dass die nebensäch-

lichsten Merkmale von Menschen einen integralen Bestandteil ihrer Persönlichkeit auszumachen scheinen. Überall umstellt von Monstern und Göttern, kennt man praktisch keine Ruhe.“ So kreieren Téchiné und seine Drehbuchkollegin Céline Sciamma (Girlhood) ihren Film: „Jede Szene sollte ein Moment der Aktion sein. Die Figuren mussten stets auf der Lauer liegen und reagieren, ohne zu verstehen, was mit ihnen geschieht und wie sie reagieren sollten und es vor allem nicht in Worte fassen könnten.“ Dieser sehr physische, klug gebaute Film entwickelt in seiner Dramaturgie eine einzigartige Gewalt und Schönheit; er verfügt über wahrhaftige Figuren, die sich stets in Bewegung und im Wandel befinden – und mit Kacey Mottet-Klein und Corentin Fila über zwei herausragende junge Hauptdarsteller. www.mitsiebzehn-derfilm.de

42 DOT.moviE

042_MIT SIEBZEHN_k.indd 42

07.06.17 17:45


d.signwerk.com

FIRST CLASS KINO FÜR EINE FIRST CLASS ZEIT.

Zu einem erstklassigen Kinoerlebnis gehört mehr als gute Filme, brillante Bilder und bester Sound. Darum bietet Star Movie Entertainment mit 5-Sterne-Service. Angenehm und freundlich, von der Ticketbuchung bis zum Kinobuffet, von der Bar bis zum Restaurant. Da bleibt man gern den ganzen Abend! Wenn’s richtig klass’ sein soll, dann Star Movie.

GROSSES KINO. GROSSE GEFÜHLE. IN LIEZEN, PEUERBACH, REGAU, RIED I.I., STEYR UND WELS


text: Sandra Wobrazek

Von der Kraft der Träume

Das Teenager-Drama „Du neben mir“ erzählt von einer jungen Frau, die durch einen seltenen Immundefekt an ihr Haus gefesselt wird – bis sie der ersten Liebe ihres Lebens begegnet.

INNENANSICHTEN

DU NEBEN MIR – EVERYTHING, EVERYTHING KINOSTART 23.06., USA 2017, REGIE Stella Meghie, MIT Amandla Stenberg, Nick Robinson, Anika Noni Rose, Ana de la Reguera, Taylor Hickson, FILMLÄNGE 97 Min., © Warner Bros.

M

addy Whittier (Amandla Stenberg) ist eine hübsche und intelligente junge Frau. Doch die Welt der 18-Jährigen ist seit ihrer Geburt auf ihr Elternhaus beschränkt. Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Maddy, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern, und morgen wird sein wie heute. Denn Maddy leidet an einen seltenen Immunerkrankung – ihr Körper reagiert auf nahezu alle Stoffe der Umwelt allergisch; Maddy droht, bei Kontakt mit der Außenwelt zu sterben.

Aufgrund dieser schweren Krankheit darf sie das Haus niemals verlassen, hat einzig mit ihrer Mutter (Anika Noni Rose), einer Ärztin, und ihrer liebevollen Krankenschwester Carla (Ana de la Reguera) Kontakt. Maddy hat sich mit ihrem Schicksal abgefunden, ist es doch das einzige Leben, das sie kennt. Ihren Alltag in der vollkommen sterilen Umwelt des Hauses vertreibt sie sich, gefangen im goldenen Käfig, mit Büchern. In den Geschichten ihrer geliebten Romane träumt sich Maddy in eine andere, bessere Welt

44 DOT.moviE

044_DU NEBEN MIR_k.indd 44

07.06.17 17:46


und gibt dabei die Hoffnung auf ein normales Leben niemals auf. Dann lernt sie durch das große Fenster ihres Zimmers, das ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist, eines Tages den geheimnisvollen und gut aussehenden Nachbarsjungen Olly Bright (Nick Robinson) kennen, der gerade mit seinen Eltern im Haus nebenan eingezogen ist. Es ist Liebe auf den ersten Blick – und obwohl sie anfangs nur über ihre Smartphones kommunizieren können, wird Maddys Sehnsucht nach Olly und der Welt außerhalb der vertrauten vier Wände mit all ihren Verlockungen und Abenteuern von Tag zu Tag stärker. Ihr allergrößter Traum: Die junge Frau möchte nur einmal einen perfekten Tag erleben und ist bereit, dafür alles auf eine Karte zu setzen; auch wenn es sich dabei um ihre Gesundheit und ihr Leben handelt. Schließlich entscheiden Maddy und Olly, alles zu riskieren, um einander endlich gegenüberzustehen – und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise von der niemand weiß, ob sie nicht Maddys erste und letzte sein könnte. BESTSELLERVERFILMUNG MIT TIEFGANG Das bewegende Drama Du neben mir von Regisseurin Stella Meghie (Jean of the Joneses) basiert auf dem erfolgreichen Jugendroman „Everything, Everything“ von Nicola Yoon, den die amerikanische Autorin 2015 veröffentlichte und der in der deutschen Version „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ heißt. Zentrales Thema des Bestsellers ist die Immunerkrankung SCID (Severe Combined Immunodeficiency). Dabei handelt es sich um eine angeborene Störung des Immunsystems, bei der die für die körpereigene Abwehr zuständigen Antikörper ihre Arbeit nicht so leisten, wie sie es sollten. Betroffene müssen in einer komplett geschützten, sterilen Umgebung leben, da sie sonst an den Folgen ihrer Allergien zu sterben drohen. Du neben mir ist jedoch nicht nur eine Geschichte über das Leben mit einer seltenen Krankheit, es ist auch eine berührende Erzählung von der ersten Liebe, dem Erwachsenwerden und der Kraft der Hoffnungen und Träume. #dunebenmir

C INEPL EX X EV EN TK A LEN D ER FILMBRUNCH

25.6.2017, 11:00 Uhr Brunch, 12:30 Uhr Start Kinofilme „TRANSFORMERS“, „DU NEBEN MIR“ oder „MÄDELSTRIP“ Genießen Sie einmal im Monat den ab 11 Uhr ein köstliches Brunch-Bu¬ffet (all you can eat) und erleben Sie im Anschluss einen von drei tollen Kinofilmen.

CLUB DER SUPERHELDEN RELOADED

ab 15.6.2017

Schau dir alle 5 Superheldenfilme an und kassiere extra Bonuspunkte und gewinne eine Playstation 4 Pro! Weitere Infos unter www.cineplexx.at

MEN’S NIGHT

22.6.2017, 20:30 Uhr „TRANSFORMERS“ Nur € 8,50* für das Kinoticket, einer kleinen Packung M&M´s und eine Coca-Cola Zero Dose 0,33l. *exkl. möglicher Zuschläge

L ADIES NIGHT

29.6.2017, 20:15 Uhr, nur € 8,50* „GIRLS NIGHT OUT“ Das Paket besteht aus dem Kinoticket inkl. Martini Asti 0,2l, einer kleinen Packung M&Ms und einem WOMAN-Gutschein. *exkl. möglicher Zuschläge

Weitere Infos zu allen Cineplexx Events findest du online unter www.cineplexx.at/events

DOT.movie 45

044_DU NEBEN MIR_k.indd 45

07.06.17 17:46


texte:Nicole Albiez

Über Leben

Innen herrschen Angst und Ungewissheit, draußen herrscht der Krieg: Philippe Van Leeuw blickt in eine Wohnung in Damaskus.

D

ie Welt wird nur mehr vom Fenster aus betrachtet – und was es zu betrachten gibt, ist ausschließlich desaströs: Rund um die Wohnung tobt der Krieg, und so sehr sich Oum Yazan (Hiam Abbass, Die syrische Braut) auch bemüht, in den überschaubaren Räumlichkeiten Familie und Nachbarn zusammenzuhalten: Die Realität lässt sich nicht ausblenden. Draußen fallen Schüsse, detonieren Bomben, kreisen Hubschrauber; draußen lauern Scharfschützen auf jede Bewegung. Nur noch eine Wohnung im anvisierten Mehrfamilienhaus ist bevölkert, Oum Yazan harrt hier mit ihrem Schwiegervater, ihren drei Kindern Yara, Aliva und Yazan sowie mit Haushaltshilfe Delhani aus; die Nachbarn – Samir und Halima mit ihrem Baby – haben hier ebenso Unterschlupf gefunden wie Yaras Freund Karim. Oum Yazans Mann wird für den Abend erwartet, auch Samir stellt sich dem Ungewissen: Er verlässt die Wohnung, um den Fluchthelfer zu treffen.

EIN DRINGLICHER FILM Philippe Van Leeuw (The Day God Walked Away) erzählt in seinem Kammerspiel von einem Tag in der syrischen Hauptstadt Damaskus. Davon, dass die Zeit nicht mehr existiert, weil alle nur noch warten. – Auf Veränderung, auf ein baldiges Ende des Kriegs. Er erzählt davon, wie auf beengtem Raum das Leben improvisiert weitergeführt wird – wenn beispielsweise die Infrastruktur wie Wasserleitungen nicht mehr funktioniert. Davon, wie viel Angst und Schrecken in die Wohnung dringen, wenn Fremde an die Tür klopfen. Selbst, wenn die Haustür vierfach verriegelt ist, ist man nicht mehr sicher. Wie viel ist einem die Sicherheit der Familie wert? Wen und wie viel opfert man? Ab wann kann man keine Loyalität mehr erwarten? „Das Aufbegehren des syrischen Volkes begann vor sechs Jahren, und der Krieg wütet seit über fünf Jahren. Und der Rest der Welt hat nichts getan, um ihn zu stoppen“, so der

Regisseur. „Die Syrer, die gerade in Europa Zuflucht suchen, hatten keine andere Wahl, als ihre Häuser und ihr Land zu verlassen. Sie alle entflohen einem Leben, zu dem uns die Bilder fehlen. Unabhängig von der Katastrophe in Syrien und anderswo, ob heute oder in vergangenen Zeiten, möchte ich den Blick auf die Würde der zivilen Bevölkerung richten, die in modernen Kriegen mehr und mehr die Leidtragende ist.“ Es sind tapfere Menschen, die Van Leeuw zeigt und die wieder einen Tag – einen besonders harten – überlebt haben. Und am Ende des Filmes beginnt der Horror von Neuem. Innen Leben ist ein kaum zu ertragender Film – einer, der ebenso bestürzend wie wichtig ist. www.innenleben-film.de

INNEN LEBEN KINOSTART 23.06., Belgien/Frankreich/Libanon 2017, REGIE Philippe Van Leeuw, MIT Hiam Abbass, Diamand Abou Abboud, Juliette Navis, FILMLÄNGE 85 Min., © Filmladen

46 DOT.moviE

046_INNEN LIFE ANIMATED_k.indd 46

07.06.17 17:47


„Just your voice!“

WALT DISNEY presents … Möglichkeiten zurück ins Leben: „Life, animated“ erzählt vom Autisten Owen Suskind, der über Disney-Plots die Welt einordnet. LIFE, ANIMATED KINOSTART 07.07., USA 2016, REGIE Roger Ross Williams, Drehbuch: Ron Suskind,MIT Owen Suskind, Ron Suskind, Jonathan Freeman, Gilbert Gottfried, Alan Rosenblatt, FILMLÄNGE 92 Min., © Polyfilm

D

rei Jahre ist Owen Suskind alt, als er plötzlich „verschwindet“: Der gesunde, aufgeweckte Junge verstummt und lebt fortan in seiner eigenen Welt. Die Spezialisten, die seine Eltern mit ihm konsultieren, sprechen von Autismus und stellen die Möglichkeit in den Raum, dass Owen unter Umständen nie wieder ein Wort sprechen wird. Als die vierköpfige Familie – so wie früher gerne – einen DisneyFilm, Arielle, die Meerjungfrau, schaut, brabbelt der Junge etwas wie „Jussavos“ – und wenig später kommt die Szene, in der Meerhexe Ursula der Titelheldin den Deal unterbreitet, dass die Verwandlung in einen Menschen sie lediglich die Stimme kostet. „Jussavos.“ „Just your voice.“ Disney-Filme, die Owen so sehr liebte, werden für die Familie zum Schlüssel. Als Owens Vater, der Autor und Pulitzer-Preisträger Ron Suskind, eine Handpuppenversion von Jago, dem Papagei aus Aladdin und fiesen Gehilfen des Schurken Dschafar, schnappt und Owen als Jago anspricht, antwortet der Bub. Es ist das erste richtige Gespräch, das Vater und Sohn führen. Die Familie lernt, in Disney-Dialogen zu sprechen. Owen verwendet bestimmte Filme für bestimmte Gefühle, erkennt seine Mutter Cornelia: Pinocchio dafür, um zu lernen, wie es ist, ein richtiger Junge zu sein. Herkules, wenn es darum geht, nicht

INNENANSICHTEN

aufzugeben. Das Dschungelbuch in Freundschaftsdingen. – Und bei allen Filmen interessiert er sich besonders für die Sidekicks. – Auch die spielen eine große Rolle in Owens Selbstverständnis. NO SIDEKICK LEFT BEHIND Life, Animated ist eine spannende Arbeit, die vom Leben des heute erwachsenen, in einem betreuten Wohnheim lebenden, engen Kontakt mit seiner Familie pflegenden Owen Suskind erzählt. Die oscarnominierte Doku begleitet ihn zur Highschool-Abschlussfeier und beim Auszug aus dem Elternhaus (da werden sicherheitshalber noch mal Dumbo und Bambi

gesichtet), zeigt ihn mit Freundin Emily – und mit Liebeskummer; begleitet ihn nach Rennes, wo er einen Vortrag zum Thema Autismus halten wird, geht mit ihm zu Therapiesitzungen, erzählt von Mobbing und Fragen, die die Familienmitglieder umtreiben – vor allem Owens älteren Bruder –, etwa zu Themen, die die Welt von Disney nicht abdeckt. Es ist die einzigartige und einnehmende Geschichte von einem, der die Welt mit Hilfe von Disney-Plots zu verstehen versucht und so seine eigene Sprache und Welt entwickelt. Und zum großartigsten „Protector of the Sidekicks“ wird. www.lifeanimated-derfilm.de DOT.movie 47

046_INNEN LIFE ANIMATED_k.indd 47

07.06.17 17:47


text: Johannes Vogelsang ALL EYEZ ON ME KINOSTART 15.06., USA 2017, REGIE Benny Boom, MIT Demetrius Shipp Jr., Kat Graham, Lauren Cohan, Hill Harper, Danai Gurira, FILMLÄNGE 137 Min., © Constantin Film

INNENANSICHTEN

Hip-Hop bis es knallt

Das kurze intensive Leben der Hip-Hop-Ikone Tupac Shakur kommt in Form des Biopics „All Eyez on Me“ in die Kinos und zeigt eine Zeit, in der es im Hip-Hop vor allem galt, ein böser Bube zu sein und Klischees zu erfüllen.

A

m 7. September des Jahres 1996 wurde Tupac Shakur in Las Vegas angeschossen. Sechs Tage später erlag der größte Hip-Hop-Star der 1990er, dessen Werk nach wie vor erheblichen Einfluss auf das Genre ausübt, seinen Verletzungen – er ist so gestorben, wie es in das Klischeebild von Hip-Hop passt. Ein Abgang unter Einbindung von Schusswaffen, der sich tadellos mystifizieren lässt und der Shakur blitzartig zur Ikone hat werden lassen. Bis heute existieren zig Verschwörungstheorien zu seinem Tod, was angesichts ermordeter Tatverdächtiger wenig wundert – sie werden wohl auch weiterhin ihre Blüten treiben. Ein Leben wie ein Drehbuch – eine Biografie, die als Stoff fürs Kino aufgelegt ist.

ten. All Eyez on Me erzählt von Rassenkonflikten, von Repression und von der Gewalt der US-Polizei gegen Schwarze und bläst damit in ein ähnliches Horn wie Straight Outta Compton, das 2015 erschienene Biopic über die Hip-Hop Pioniere N.W.A und deren Köpfe Dr. Dre und Ice Cube – aber bereits auch Notorious aus dem Jahr 2009 über The Notorious B.I.G. bildete diese Halbwelt zwischen Musik, Macht, Machos und Kriminalität ab. All Eyez on Me zeigt, wie Shakur in New York mitansehen muss, wie seine durch Willkür und

institutionalisierte Ungerechtigkeit geprägte Community auch an den Drogen zu zerbrechen beginnt – ein junger Mann mit einem Gerechtigkeitssinn, der einen Kanal gesucht hat, um all das zu artikulieren, was ihm stinkt – und dabei auch regelmäßig in Konflikt mit dem Gesetz gerät, was ihn nur befeuert. Doch auch der schnelle Erfolg, das viele Geld und der Ruhm haben ihren Preis, was All Eyez on Me mit einem großartigen Demetrius Shipp Jr. in der Rolle Shakurs deutlich demonstriert. www.facebook.com/alleyezmovie

SCHNELLER AUFSTIEG, JÄHES ENDE Betitelt nach dem in Shakurs Todesjahr erschienenen Erfolgsalbum All Eyez on Me will Regisseur Benny Boom den Menschen Tupac Shakur mit seinem Biopic fassbar machen, aber auch die sozialen Umstände, unter denen der Rapper in New York großgeworden ist, ausleuch48 DOT.moviE

048_ALL EYEZ ON ME_k.indd 48

07.06.17 17:48


AB 1. JUNI NUR IM KINO! www.constantinfilm.at

const_BAYWATCH_170x240_DOT.indd 1

08.05.17 16:20


text: Max Gfrerer

Alles verzockt

B

ad Neighbors, Bad Moms. Was kommt als Nächstes? Konsequenterweise sind nun die „Bad Parents“ dran. Als solche kann man Kate (Amy Poehler, Sisters) und Scott Johansen (Will Ferrell, Daddy’s Home – Ein Vater zu viel) getrost bezeichnen. Die beiden haben nämlich das Geld, das sie eigentlich für den CollegeBesuch ihrer Tochter Alex (Ryan Simpkins, A Single Man) zurückgelegt haben, ausgegeben. Plötzlich steht also die Zusage ins Haus, die finanziellen Mittel sind allerdings erschöpft. Bevor jedoch der Traum

„Casino Undercover“ ist eine Anarcho-Komödie auf den Spuren von „Bad Neighbors“: Rien ne va plus bei Amy Poehler und Will Ferrell. des Töchterleins zerstört werden muss, greift das Ehepaar Johansen auf ein gleichermaßen radikales wie ungewöhnliches Mittel zurück. Im Keller des trauten Heims soll ein illegales Spielcasino entstehen. Wie man so etwas aufzieht oder gar betreibt,

davon haben beide selbstredend nicht den Hauch einer Ahnung. Deshalb suchen sie sich zweifelhafte Unterstützung bei ihrem schrulligen Nachbarn Frank Theodorakis (Jason Mantzoukas, Der Diktator), der die Johansens erst auf die Idee gebracht hat. Nur hat dieser weniger Ahnung von der Materie, als er zunächst vorgibt … HARMONIERENDES LEINWANDPAAR Wem der schräge Humor zusagt, der Bad Neighbors zum Kultfilm gemacht hat, der wird auch mit

50 DOT.moviE

050_CASINO UNDERCOVER_k.indd 50

07.06.17 17:49


MAFIÖSES

CASINO UNDERCOVER – THE HOUSE KINOSTART 07.07., USA 2017, REGIE Andrew Jay Cohen, MIT Will Ferrell, Amy Poehler, Jason Mantzoukas, Ryan Simpkins, FILMLÄNGE 88 Min., © Warner Bros.

Casino Undercover seine helle Freude haben. Die stilistische Nähe zu den schlechten Nachbarn ist nicht zufällig: Andrew Jay Cohen, der die Drehbücher zu beiden Bad Neighbors-Filmen und zu Mike and Dave Need Wedding Dates beisteuerte, gibt mit Casino Undercover nicht nur sein Regiedebüt, sondern fungiert ebenso als Autor und Produzent. Gemeinsam mit seinem Kompagnon Brendan O’Brien, mit dem er sich für Bad Neighbors ein Gagfeuerwerk ausdachte, liefert Cohen auch diesmal wieder AnarchoKomik vom Feinsten. Das Script war

so beliebt, dass es mittels Auktion an die meistbietende unter den sich darum reißenden Produktionsfirmen verkauft wurde. New Line Cinema (Kill the Boss) erhielt letztendlich den Zuschlag. Hinzu kommt ein Leinwandpaar, das dermaßen gut zusammenpasst, dass man sich fragt, warum es eigentlich erst jetzt nebeneinander in den Hauptrollen performen darf. Auf der einen Seite steht Amy Poehler, die vor allem durch ihre herrliche Verkörperung von Leslie Knope aus der TV-Serie Parks and Recreation bekannt ist. Als überengagierte Mitarbeiterin des Grünflächenamts der fiktiven amerikanischen Kleinstadt Pawnee sorgte Poehler mit ihrer kindlich-naiven wie einnehmenden Darstellung sieben Staffeln lang für Gelächter. Dafür wurde sie verdientermaßen mit einem Golden Globe geehrt. An ihrer Seite blödelt der unnachahmliche Will Ferrell einmal mehr in gewohnter AnchormanQualität. Nach Auftritten in Filmen wie Zoolander 2, Der Knastcoach oder Die etwas anderen Cops ist ein Film wie Casino Undercover für den Comedy-Giganten wahrlich ein Heimspiel. Ferrell-Fans bekommen, was sie erwarten, und insgesamt sehen wir das wohl schrulligste

Leinwandpaar des noch lange nicht abgelaufenen Filmjahres. WILLKOMMEN IN DER SPIELHÖLLE Zu den beiden gesellt sich der für seine skurrilen Nebenrollen bekannte Jason Mantzoukas. Der Schauspieler mit den markanten Gesichtszügen und dem stechenden Blick steht den beiden Protagonisten in puncto Comedy-Talent in nichts nach. Auch er hat schon, vor allem 2012 an der Seite von Sacha Baron Cohen in Der Diktator, reichlich Erfahrung im Komödien-Metier gesammelt. Wahre Asse des Lachmuskeltrainings werden innerhalb einer von Meistern des Fachs geformten Rahmenhandlung freigelassen. Eine sichere Sache für uns Zuschauer, der Angriff aufs Zwerchfell ist programmiert. Eine ganz und gar nicht sichere Sache ist die Ausgangslage für Kate und Scott Johansen. Denn was die beiden in 88 Minuten Laufzeit aufführen, ist weder von schlechten Eltern noch sonderlich legal. Die Nachbarn werden abgezockt oder auch in den Massage-, Strip- und Fightclub gelockt, während das Töchterchen keine Ahnung hat, dass ihr College-Glück an einem seidenen Faden hängt. Hinzu kommt auch noch der Ärger mit Falschspielern. Denn wie man das in einer echten Spielhölle regelt, müssen unsere unbedarften Vorstadtbürger noch lernen. Wir lehnen uns inzwischen zurück und genießen die Show. facebook.com/TheHouseMovie DOT.movie 51

050_CASINO UNDERCOVER_k.indd 51

07.06.17 17:49


texte: Sandra Wobrazek, Max Gfrerer MARIA MAFIOSI – JEDER SEHNT SICH NACH FAMILIE KINOSTART 16.06., D/I 2017, REGIE Jule Ronstedt, MIT Lisa Maria Potthoff, Serkan Kaya, Antonella Attili, Tommaso Ragno, Alexander Held, FILMLÄNGE 93 Min., © Constantin Film

MAFIÖSES

Romeo und Julia in Bayern

M

In der deutschen Komödie „Maria Mafiosi – Jeder sehnt sich nach Familie“ hat eine bayerische Dorfpolizistin mit der kriminellen Verwandtschaft ihres italienischen Verlobten zu kämpfen.

aria (Lisa Maria Potthoff) liebt Rocco (Serkan Kaya) und erwartet von ihm ein Kind. Klingt nach ungetrübtem Liebesglück – wenn da nicht die Familien der Deutschen und des gebürtigen Italieners wären. Denn Maria ist eine bayerische Dorfpolizistin und ihr Freund der Sohn des Mannes, der die örtliche Pizzeria besitzt und nebenbei regen Handel mit der Mafia treibt. Bislang haben sie ihre innige Beziehung vor ihren Familien geheim gehalten, doch nun sollen alle vom Glück der beiden erfahren. Roccos autoritärer

Vater Silvio (Tommaso Ragno) möchte seinen einzigen Sohn jedoch unbedingt mit der Tochter eines mächtigen Gangsterbosses aus Neapel verheiraten und kann sich mit der Idee einer wachsamen Gesetzeshüterin in „la famiglia“ so gar nicht anfreunden. All das ist Marias geringstes Problem: Kurz, bevor sie in den Mutterschutz gehen kann, findet sie gemeinsam mit ihrem Kollegen in einer Jauchegrube eine männliche Leiche, die sich als ein Rivale von Roccos Vater herausstellt. Doch nicht nur der gilt als höchst verdächtig, auch Marias Papa Jürgen (Alexander Held), pikanterweise der Polizeichef des Ortes, scheint keine weiße Weste zu haben. Als der Bruder des Toten auftaucht, ist es endgültig vorbei mit dem Frieden, und Maria hat so einiges zu klären. Gibt es noch eine Chance auf Liebesglück und eine Versöhnung der beiden Familien? UNTERHALTUNG AUS BAYERN Die deutsche Schauspielerin Jule Ronstedt (Almanya – Willkommen in Deutschland, Wer früher stirbt

ist länger tot) präsentiert mit Maria Mafiosi – Jeder sehnt sich nach Familie ihr Langfilm-Regiedebüt, das klassische Culture-Clash-Elemente mit Krimi und Romantik verbindet. Angelehnt an blau-weiße Erfolgskomödien wie Dampfnudelblues oder Winterkartoffelknödel setzt der Film auf den typisch trockenen Humor der Bayern sowie auf schrägliebenswerte Charaktere und eine pittoreske Landschaft. Eine sympathische und locker-leichte Komödie, die beweist: Auch in Bayern kann Romeo und Julia passieren. www.maria-mafiosi.de

52 DOT.moviE

052_MAFIOSI OVERDRIVE_k.indd 52

07.06.17 17:50


Schongang? Von wegen! Saucoole Brüder klauen saucoole Autos. In „Overdrive“ tritt Scott Eastwood mit Stil aufs Gaspedal.

Z

ugegeben, der Aufmacher mag etwas zynisch klingen. Manchmal ist diese Form von Kino jedoch genau die richtige. Hirn aus, Motor an, Adrenalin Rohr frei! Schon 96 Hours oder 2 Fast 2 Furious funktionierten wunderbar nach dem Konzept. Die Macher beider Filme haben sich nun zusammengetan und Overdrive zum Leben erweckt. Was sich die Herrschaften beim Titel gedacht haben, bleibt auf den ersten Blick noch ein Rätsel. Große Autokenner werden es wissen: Overdrive bezeichnet einen Schongang im Fahrzeuggetriebe, der meist in der Dritten und Vierten hinzugeschaltet wird, um die Drehzahl zu senken. Moment mal! Senken?! Schongang?! Das soll also der Name des neuesten heißen Action-Streifen sein, der die Adrenalin-Junkies unter den Cineasten in Wallung versetzt? Nun ja, wir kommen der Sache näher, wenn

wir uns ansehen, bei welchen Autos diese Getriebeart vorzugsweise verwendet wurde. Während moderne Fahrzeuge nämlich in der Regel ohne auskommen, war Overdrive bei britischen Autos der 50er- und 60er-Jahre gang und gäbe. GEFÄHRLICHES HOBBY Auf genau diese Oldtimer haben es die Brüder Andrew (Scott Eastwood, Suicide Squad) und Garett (Newcomer Freddie Thorp) abgesehen. Die beiden sehen gut

aus, sind mit einem Übermaß an Coolness gesegnet, und Mädels gibt’s natürlich auch genug. Fehlt eben nur noch ein Hobby, das einen richtig in die Scheiße reinreiten kann. Wie wäre es also mit Autos klauen? Nicht genug Klasse? Okay, Oldtimer klauen! Darin sind Andrew und Garett richtig gut. Blöd nur, dass sich die zwei bei einem Coup an der französischen Riviera (wo denn sonst?!) mit dem französischen Gangster Jacomo Morier (Simon Abkarian, The Cut) anlegen. Startschuss einer wilden Hetzjagd. Doch während anderorts das Gaspedal von Ferraris, Mustangs oder flotten Japanern durchgedrückt und vielleicht ein klein wenig Nitro hinzugefügt wird, werden hier Karossen älteren Semesters an ihre Grenzen geführt. Quietschende Reifen und brennheißes Straßenpflaster gibt es da wie dort zu bejubeln, aber in Overdrive hat das Ganze einfach noch mehr Stil. www.overdrive-film.de OVERDRIVE KINOSTART 30.06., F 2017, REGIE Antonio Negret, MIT Scott Eastwood, Freddie Thorp, Simon Abkarian, Clemens Schick, Ana de Armas, © Constantin Film DOT.movie 53

052_MAFIOSI OVERDRIVE_k.indd 53

07.06.17 17:51


LEGENDEN

TEXT: MAX GFRERER

Krawall fürs Auge

Der fünfte „Transformers“-Teil ist Fortsetzung und Neubeginn zugleich.

B

umm! Zack! Iiiiiiin de Goschn! Was ursprünglich den Lippen Fifi Pisseckers im Rahmen eines bekannten HektikerSketches entsprang, bringt wohl auch den klassischen Michael BayBlockbuster auf den Punkt. Von der österreichischen Kleinkunst auf die weltberühmte Hollywood-Bühne, so schnell kann’s gehen. Doch eines sei erwähnt, bevor sich der geneigte Fan gepflegten Arthouse-Kinos angeekelt mit einem gegrummelten „Ach, eh nur schon wieder so ein pathetischer Michael Bay-Exzess mit Überlänge“ abwendet: Nirgends ist der „Schlag in die Goschn“ so ästhetisch inszeniert wie in der Transformers-Reihe. Explosionen, Destruktionen und Transformationen wohin man schaut. Wenn man überprüfen will, wie hoch die Messlatte in Sachen Actionkino und Special Effects liegt, dann schaut man sich am besten den neuesten

Transformers an. Hier ist alles State of the Art, und Liebhaber von atemberaubenden Actionsequenzen, bei denen die Animation einer AutobotHandbewegung so viel kostet wie ein österreichischer Heimatfilm, werden im Kinosessel die Arme gen Himmel reißen. Eine Handlung gibt es übrigens auch: Transformers: The Last Knight verknüpft Elemente der ersten drei Teile mit jenen aus Transformers: Ära des Untergangs, als Story und Darstellerriege einem kompletten Reboot unterzogen wurden. Tatsächlich handelt es sich

mit Teil fünf somit um ein Reboot des Reboots, denn von hier an soll die komplette Geschichte von Autobots und Decepticons neu aufgerollt werden. AUS FREUND WIRD FEIND The Last Knight entführt uns zunächst in die mittelalterliche Sagenwelt um König Artus und seine Ritter der Tafelrunde. Was bis heute nämlich nicht überliefert wurde: Schon damals kamen Menschen mit Transformers in Kontakt. Die Erzählungen berichten von einem geheimnisvollen Artefakt, das die Roboterspezies vorm Aussterben bewahren könnte. Denn viele Jahre später in unserer heutigen Zeit ist diese Bedrohung nach der Zerstörung von Cybertron akuter denn je. Optimus Prime, der die Erde inzwischen verlassen hat, um nach seinem Schöpfer zu suchen, wird vor eine schreckliche Entscheidung gestellt: Entweder muss seine Welt endgültig dran glauben oder unsere Erde. Für

54 DOT.MOVIE

054_TRANSFORMERS HASBRO_k.indd 54

07.06.17 17:52


© 2016 Paramount Pictures Corporation. © 2016 Hasbro.

Rechtzeitig zum Filmstart des neuen TransformerBlockbusters The Last Knight bringt Hasbro die Helden im neuen Gewand zu dir nach Hause. Der mit Spannung erwartete Film Transformers: The Last Knight kommt am 13.07.2017 endlich in die Kinos, und so viel sei verraten: Es wird magisch. Passend zum bereits fünften Teil der Transformers-Filmreihe verpasst Hasbro deinen Lieblingsfiguren einen ritterlichen Look und bringt mit den neuen Turbo Changers das Kinofeeling in die eigenen vier Wände. Die bekanntesten Autobots und Decepticons transformieren sich in nur zwei bis vier Schritten – beinahe so fließend wie auf der Kinoleinwand.

pert (vorzugsweise Autos) transformieren können, in der Schublade. So gilt etwa ein Spin-Off über den allseits beliebten Bumblebee als wahrscheinlich. Zunächst dürfen wir Michael Bay, dem Meister der wunderschönen Zerstörung, wieder einmal bei dem zuschauen, was er am besten kann. Das mag vielleicht nicht das Erzählen einer ausgeklügelten Geschichte sein, dafür liefert der Kalifornier

aber Eyecandy vom Feinsten. Wenn sich dabei dann auch noch transformable Roboter „in die Goschn hauen“, na umso besser! facebook.com/transformersmovie

Actionreicher Spielespaß Auch die neuen Deluxe-Figuren der Premier Edition warten mit detailgetreuer Aufmachung auf – Transformationsspaß inklusive. In mehr als zehn Schritten verwandeln sich deine Helden von Bot zu Fahrzeug und sorgen für jede Menge abenteuerliches Spielvergnügen.

Ab jetzt im Spielwarenhandel 054_TRANSFORMERS HASBRO_k.indd 55

TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT KINOSTART 22.06., USA 2017, REGIE Michael Bay, MIT Mark Wahlberg, Josh Duhamel, Anthony Hopkins, Stanley Tucci, Isabela Moner, FILMLÄNGE 140 Min. © Constantin Film

Tauche ein in die spannende Welt von Optimus Prime, Bumblebee und dem Autobot-Team, beschütze die Welt vor den Decepticons und hol dir die neuen Deluxe-Figuren und Turbo Changer zum Spielen oder Sammeln!

PROMOTION

seinen treuen Verbündeten Cade Yaeger (Mark Wahlberg, Deepwater Horizon) wird der einst angesehene Oberautobot somit zum Feind. Transformers: The Last Knight soll der Startschuss für weitere Produktionen rund um die Welt der faltbaren Blechköpfe werden. Laut Aussage von Michael Bay (Pain & Gain) liegen bereits 14 (!) neue Ideen für weitere Filme über die organischen Roboter, die sich zu allerlei Klum-

DOT.MOVIE 55

07.06.17 17:53


text: Johannes Vogelsang

LEGENDEN

Eine Frau, die aufräumt

Gal Gadot ist drauf und dran, als „Wonder Woman“ den heurigen Kinosommer zu bestimmen. In den USA mit Publikumsrekord gestartet, lässt die DC-Comics-Verfilmung männliche Superheldenkollegen ziemlich alt aussehen.

E

rschaffen vom US-amerikanischen Psychologen- und FeministenEhepaar William Moulton Marston und Elizabeth Holloway Marston, zeigt Wonder Woman als Prototyp aller Superheldinnen seit dem Jahr 1941, dass auch in Sachen Superkräften Gleichheit zwischen den Geschlechtern besteht. Angesichts der lang ersehnten Kinofilmadaption des klassischen DC-Comic-Stoffs rumort es zwar seit über 20 Jahren im Gebälk der Produktionsfirmen, und im Lauf der Jahre kamen etwa Namen wie Sandra Bullock für die Hauptrolle ins Spiel, doch letztlich scheiterten bislang alle Versuche, die klassische Comic-Figur für die Leinwand zu adaptieren. Jetzt lässt Regisseurin Patty Jenkins (Monster) Gal Gadot (Fast &

Furious-Reihe), die bereits in Batman v Superman kurz als Wonder Woman in Erscheinung getreten ist, die Hauptrolle übernehmen und sorgt für ein bemerkenswertes Kampf- und Actionspektakel,

56 DOT.moviE

056_WONDERWOMAN_k.indd 56

07.06.17 17:54


das insbesondere das Grauen des Krieges eindrücklich vor Augen hält und in den USA bereits zum Kassenschlager wurde. Noch nie hatte der Film einer Regisseurin am Startwochenende so viele Zuseher wie Wonder Woman. Auch die US-Kritiker zeigten sich begeistert. VERMEINTLICHES IDYLL Wonder Woman führt auf der Insel Themyscira ein Leben als Amazonenprinzessin Diana Prince. Die beschauliche Insel ist ein Ort, der nur von Frauen bewohnt wird, doch dessen Idyll mitunter trügt. Auch unter Frauen gilt es, Macht zu verteilen. Diana wurde standesgemäß zur Kämpferin ausgebildet, denn Dianas Mutter ist die Amazonenkönigin Hippolyta (Connie Nielsen, Nymphomaniac). Und ihr Vater ist niemand Geringerer als der olympische Gott Zeus, was Diana zur Halbgöttin macht. Angesichts der tadellosen Gene und des intensiven Trainings macht ihr kämpferisch niemand etwas vor – höchstens ihre Tante Antiope (Robin Wright, House of Cards), die die schlagkräftigste aller Amazonenkriegerinnen ist. Das Abenteuer kommt ins Rollen, als der US-amerikanische Pilot Steve Trevor (Chris Pine) auf der Insel der Amazonen notlandet. Er berichtet von einem schrecklichen Krieg, der in der Welt der Menschen tobt – es handelt sich um den Ersten Weltkrieg, dessen brutales Massensterben neue Maßstäbe in Sachen Gewalt und Kriegstechnik setzt. Angesichts der Schilderungen des grausamen Kriegsszenarios vermutet Diana den Kriegsgott Ares als treibende Kraft hinter dem Gemetzel. Sie will dem Irrsinn ein Ende bereiten und vermutet Ares dort, wo der Krieg am heftigsten tobt: auf den Schlachtfeldern Europas. Sie folgt Steve in die Welt der Menschen und

bekommt es mit dem deutschen General Ludendorff (Danny Huston) zu tun, der mit neuen Mitteln den Krieg entscheiden möchte, und mit der Chemikerin Isabel Maru (Elena Anaya, Die Haut, in der ich wohne) eine teuflische Allianz bildet. Maru hat Kampfstoffe entwickelt, die imstande sind, die Menschheit auszulöschen. Jenkins inszeniert Wonder Woman in gewaltigen Bildern, die eine deutliche Sprache sprechen. Es war ihr auf visueller Ebene ein großes Anliegen, einen sehr mechanisch geführten Krieg wie den Ersten Weltkrieg zentral in die Handlung der Verfilmung einzubinden, um die Kriegsschrecken zur Schau zu stellen, erklärt Jenkins, was ihr auch eindrücklich gelungen ist. Sie weiß mit Wonder Woman frische Impulse im Superheldengenre zu setzen. facebook.com/wonderwomanfilm

WONDER WOMAN KINOSTART 15.06., USA 2017, REGIE Patty Jenkins, MIT Gal Gadot, Robin Wright, Chris Pine, Connie Nielsen, Danny Huston, FILMLÄNGE 141 Min., © Warner Bros.

DOT.movie 57

056_WONDERWOMAN_k.indd 57

07.06.17 17:54


text: Max Gfrerer

Superlieb oder Superschurke? kids

Zum vierten Mal bekommt das Publikum spaßige Animationen und vor allem jede Menge Minions geboten.

& FAMILY

P

ixar (Findet Nemo, Alles steht Kopf, Ratatouille) gegen Dreamworks (Shrek, Kung Fu Panda, Madagascar). Dreamworks gegen Pixar. In der Welt der Animationsfilme läuft alles auf das ewige Duell der beiden Studio-Giganten hinaus. Doch 2010 erschien ein kleiner Emporkömmling auf der Bildfläche. Die kreativen Köpfe von Illumination Entertainment eroberten mit Ich – Einfach unverbesserlich weltweit die Herzen der Kinogänger. Ein kleiner, aber fein getrickster Kinospaß avancierte dank einer liebevoll erdachten Geschichte und sympathischer Charaktere zum Welthit. Die Grundlage für weitere starke Animationsfilme wie Pets, Sing sowie Ich – Einfach unverbesserlich 2 war gelegt, und Illumination Entertainment breitete sich immer mehr in der eroberten Nische des heiß umkämpften Trickfilm-Marktes aus. Die nun anlaufende Fortsetzung ist somit alles andere als eine

Überraschung. In Ich – Einfach unverbesserlich 3 führt die dunkle Seite Ex-Bösewicht Gru (Steve Carell, Freeheld – Jede Liebe ist gleich) wieder einmal in Versuchung. Verführt wird der Familienvater, der inzwischen mit seiner Angetrauten Lucy (Kristen Wiig, Ghostbusters) glücklich und zufrieden zusammenlebt, von seinem bisher unbekannten Zwillingsbruder Dru (im Original ebenfalls von Carell gesprochen). Obwohl ursprünglich aus demselben Ei, hat Dru alles, was Gru nicht hat: Stil, Extravaganz und vor allem Haare auf dem Kopf.

ICH – EINFACH UNVERBESSERLICH 3 – DESPICABLE ME 3 KINOSTART 06.07., USA 2017, REGIE Pierre Coffin, Kyle Balda, MIT Steve Carell, Kristen Wiig, Trey Parker, Miranda Cosgrove, Russel Brand, © Universal Pictures International

WIEDERSEHEN MIT DEN MINIONS Als die beiden zusammengeführt werden, eröffnet Dru seinem ahnungslosen Bruder die lange Tradition des Schurkendaseins innerhalb der Familie. Kein Wunder, dass dem eigentlich geläuterten Gru da die Augen funkeln angesichts des bombastischen Schurken-Spielzeugs, das sich im Familienbesitz befindet. Das redliche Dasein funktioniert ja ohnehin nicht so gut, seitdem Lucy und Gru bei der Anti-VerbrecherLiga rausgeworfen wurden, weil sie den Bösewicht Balthazar Bratt (gesprochen von South ParkSchöpfer Trey Parker), einen herrlich schrägen, in den 80er-Jahren hängen gebliebenen Ex-Kinderstar,

58 DOT.moviE

058_Ich – Einfach unverbesserlich_k.indd 58

07.06.17 18:04


entkommen hatten lassen. Gru muss eine schwere Entscheidung treffen. Macht oder Familie? Eines ist sonnenklar. Bei all der liebevollen Gestaltung und den herrlich skurrilen Figuren lebt die Reihe ganz besonders von den kleinen Sidekicks. Minions, kleine gelbe tic-tac-förmige Wesen, die mit Erscheinen des ersten Films über Nacht Kultstatus erreichten.

noch wesentlich erfolgreicher als Ich – Einfach unverbesserlich und rangiert derzeit auf Platz zwölf der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Ab 6. Juli dürfen die kleinen Chaoten wieder herumdilettieren und Zuschauern aller Altersgruppen Lachanfälle bescheren. www.unverbesserlich.at

Diese völlig verpeilte Armee aus Schurken-Helferlein, die eigentlich mehr Schaden anrichtet als tatsächlich unterstützt, ist mittlerweile Bestandteil einer eigenen Comicheft-Reihe, war in Überraschungseiern und McDonald’sHappy Meals zu finden und hatte natürlich schon ihr eigenes Spin Off auf der großen Leinwand. Minions war an der Kinokasse

Kinohelden zum Anbeißen

PROMOTION

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse.

Minionsfever everywhere – Die neuen LEIBNIZ Gru Minions & Family Kekse bieten leckeren Knabberspaß für die ganze Familie.

Fans der kleinen süßen Minions, aufgepasst! Am 6. Juli 2017 kehren die liebevollen gelben Chaoten in ihrem dritten Abenteuer auf die Kinoleinwand zurück, um die Herzen von Groß und Klein wieder im Sturm zu erobern. Passend dazu bringt dir LEIBNIZ die Helden des Kultfi lms Ich – Einfach unverbesserlich 3 auch auf den Küchentisch: Die kleinen leckeren Kekse sind schon

058_Ich – Einfach unverbesserlich_k.indd 59

vor dem Kinostart erhältlich und machen Vorfreude auf das große Kinoereignis des Sommers. Neben den süßen gelben Tollpatschen machen auch der Bösewicht Gru, seine Frau Lucy und ihre drei Kinder Agnes, Edith und Margo die Kekspackungen unsicher und sorgen für jede Menge Knabberspaß – ganz egal, ob im Kino, zu Hause oder einfach für den kleinen Hunger zwischendurch.

Lass dir das knackige Highlight nicht entgehen und hol dir deine LEIBNIZ Gru Minions & Family Kekse! Bis Jahresende im Handel erhältlich. Wir verlosen 5 Minion-Sets, bestehend aus Plüsch-Minion und LEIBNIZ Keks-Paket! Sende einfach bis 13.07.2017 ein Mail mit Betreff LEIBNIZ an gewinn@pph-media.at.

07.06.17 18:04


text: Johannes Vogelsang

Yo, wir schaffen das!

Der pragmatischste aller Kinderserienstars, Bob der Baumeister, packt es erstmals auf der Leinwand an. Er hat einen großen Auftrag an Land gezogen, doch das Staudammprojekt erweist sich plötzlich als große Gefahr.

kids

& FAMILY

B

ob der Baumeister ist die Antithese zu jeglicher Form der Gemütlichkeit. Hier wird nicht prokrastiniert, hier wird ordentlich angepackt. Denn Probleme sind da, um sie zu lösen – und zwar rasch. All das und vor allem, dass nichts unmöglich ist, sofern der Wille vorhanden ist, demonstriert Bob mittlerweile seit fast 20 Jahren auf den Kinderkanälen dieser Welt höchst eindrücklich: „Können wir das schaffen? – Yo, wir schaffen das!“ Doch in seinem ersten Kinoabenteuer gilt es für Bob und sein Team, das aus sehr menschlichen Baumaschinen, die so wie die Figur des Bob in den letzten Jahren optisch stark überarbeitet wurden, besteht, besonders stark zusammenzuhalten. Dabei beginnt alles sehr erfreulich.

SABOTAGE AM STAUDAMM Denn Bob hat den größten Auftrag in seiner bisherigen Laufbahn als Baumeister an Land ziehen können. Unweit von Hochhausen soll aus einem alten Steinbruch ein großer Stausee werden, der als Wasserreservoir für Hochhausen dienen soll. Bob und seine bewährten Maschinen namens Baggi, Buddel, Heppo und Co. sind angesichts des besonderen Auftrags voller Tatendrang, und sie erhalten für den Bau des Staudammes Unterstützung, damit das Projekt zeitgerecht fertig wird. Bob hat den Baumeister Conrad und seine riesigen Baumaschinen Rumms, Kracher und Ace angeheuert, die dabei behilflich sein sollen, den Steinbruch von den großen Felsbrocken und Geröllhalden zu räumen, was sich als denkbar schlechte Idee

herausstellt. Conrad ist in Wahrheit eifersüchtig, weil Bob und nicht er das Jahrhundertprojekt als Baumeister realisieren darf. Und Conrad schreckt vor nichts zurück, um dem Ruf von Bob als seriösem Baumeister zu schaden. Er sabotiert den Staudammbau, und er nimmt in Kauf, dass der Staudamm bricht und ganz Hochhausen zu überschwemmen droht. Bob wittert die Gefahr. Es beginnt ein Rennen gegen die Zeit. Was jetzt zählt, sind Teamplay und Zusammenhalt. Denn das Kollektiv ist mehr als die Summe seiner Teile … www.cineplexx.at

BOB DER BAUMEISTER – DAS MEGA TEAM KINOSTART 15.06., UK 2017, REGIE Stuart Evans, FILMLÄNGE 60 Min., © Warner Bros.

60 DOT.moviE

060_BOB DER BAUMEISTER_k.indd 60

07.06.17 18:06


Erste Hilfe.

Selbsthilfe.

Wer sich selbst ernähren kann, führt ein Leben in Würde. brot-fuer-die-welt.at


IHRE BESTE STUNDE – THEIR FINEST – 07.07. London 1940. Catrin Cole (Gemma Arterton) heuert beim Informationsministerium an, verdingt sich aber zu ihrer Überraschung fortan nicht als Sekretärin, sondern als Co-Drehbuchautorin. Ihre Aufgabe ist es, dem Skript eines „ermutigenden, herzerwärmenden“ Films eine „weiblichere Note“ zu

verleihen, oder, wie es unverblümter formuliert wird: Sie ist für den Schmalz zuständig. Was sich mit dem bunt zusammengewürfelten Team (darunter Bill Nighy und Sam Claflin, Ein ganzes halbes Jahr) abspielt, ist ebenso drehbuchwürdig – und Lone Scherfig (An Education) weiß das Chaos und Drama im historischen Setting zu inszenieren.

Agnus Dei – Die Unschuldigen – 16.06. „Sie brauchen mehr als Gottes Hilfe“, stellt die – eigentlich beim französischen Roten Kreuz beschäftigte – Ärztin Mathilde fest, als sie ins nahe gelegene Kloster gerufen wird: Sieben der Nonnen sind schwanger – nach einem Überfall durch Soldaten der Roten Armee. Anne Fontaine (Coco Chanel) führt in das Polen des Jahres 1945; ihr eindringliches Drama basiert auf einer wahren Geschichte.

HAPPY BURNOUT – 07.07. Dem Systemverweigerer Fussel (Wotan Wilke Möhring) sollen die Sozialleistungen gestrichen werden. Seine Sachbearbeiterin im Arbeitsamt, die bisher immer eine kreative Lösung für den Arbeitsscheuen parat hatte, schlägt auch dieses Mal eine Möglichkeit vor: ein Arbeitsunfähigkeitsattest, Diagnose Burnout, inkl. Therapie in einer stationären Klinik. Nur läuft dort alles etwas anders als vom Alt-Punk geplant, was nicht nur an seiner resoluten Therapeutin (Anke Engelke) liegt. Regisseur André Erkau (Das Leben ist nichts für Feiglinge) therapiert seinen Protagonisten tragikomisch in ein neues Leben und öffnet ihm dabei die Augen.

© Filmladen (2), Polyfilm (2), Thimfilm (3), Luna Film, Filmgarten, Filmdelights

I AM NOT YOUR NEGRO – 15.06. Reflexionen zur Repräsentation von Afroamerikanern in der US-Kulturgeschichte, basierend auf einem Manuskript des 1987 verstorbenen Schriftstellers James Baldwin, der sich mit seinen eigenen Erfahrungen als Schwarzer in den USA und den Biografien dreier enger Freunde auseinandersetzt, die alle bei Attentaten ermordet wurden: Martin Luther King, Malcolm X und Medgar Evers. In der Originalfassung lieh Samuel L. Jackson seine Erzählstimme.

EIN CHANSON FÜR DICH – SOUVENIR – 07.07. Die ältere Arbeiterin in der Pastetenfabrik kennt ein junger Boxer bereits im Bühnenoutfit: In den 1970er-Jahren hat sie beim Eurovision Song Contest teilgenommen. Der verliebte junge Fan plant für die anonym in der Provinz lebende Frau (Isabelle Huppert) ein musikalisches Comeback …

62 DOT.moviE

062_ART 040_k.indd 62

07.06.17 18:07


DIL LEYLA – 23.06. Leyla İmret, aufgewachsen in Deutschland, wird 2014 mit 26 Jahren die jüngste Bürgermeisterin der Türkei. Ein beeindruckendes Wahlergebnis: 81% der Stimmen gehen in Cizre an die gelernte Friseurin, die 2008 aus Sehnsucht nach ihrer Mutter in die Türkei zurückkehrte. – Es ist auch der Ort, an dem ihr Vater, Kämpfer der PKK, bei einem Gefecht mit dem türkischen Militär getötet wurde. Aslı Özarslan porträtiert die Krisenregion und Kurdenhochburg an der syrisch-irakischen Grenze

dot.

arthaus

SMALL TOWN KILLERS – 06.07. „Wären die nicht mehr da, dann müssten wir nicht teilen“, gibt Ib (Nicolas Bro, Adams Äpfel) seine bahnbrechende, natürlich alkoholbefeuerte Idee lallend zum Besten. Er und Edward (Ulrich Thomsen, Das Fest) wollen sich scheiden lassen, was aber ein zu kostspieliges Unterfangen für sie ist. Da kommt es um einiges billiger, einen Auftragskiller zu engagieren. Klar. Nur haben die künftigen Opfer Wind davon bekommen und selber eine bahnbrechende Idee: „Wenn die einen Auftragskiller engagieren können, können wir das auch …“ Ole Bornedal (Nightwatch) serviert Schwarzkomödiantisches aus Dänemark.

– und die Frau, die in nicht gerade einfachen Zeiten in die türkische Kommunalpolitik einstieg: 2015

wurde sie wegen „der Aufwiegelung des Volkes gegen den Staat“ des Amtes enthoben …

DER EFFEKT DES WASSERS – L’EFFET AQUATIQUE – 23.06. Agathe (Florence Loiret Caille) kann Lügner nicht ausstehen – darum findet sie es enttäuschend und nicht etwa romantisch, dass der verliebte Samir sich als Nichtschwimmer ausgibt und bei der Bademeisterin Schwimmunterricht nimmt, um bei ihr zu landen. Im Liebeswerben wird Samir (Samir Guesmi) einiges in Bewegung setzen – auch fernab von Wasser.

SOMMERFEST – 30.06. Der Vater ist tot, also begibt sich der in München lebende Theaterschauspieler Stefan (Lucas Gregorowicz) in die Welt seiner Kindheit: nach Bochum, wo alle – Kumpels, Freunde, Originale, eine Verflossene (Anna Bederke) – wissen, wie’s mit seinem Leben weitergehen soll: „Woanders weißt du selbst, wer du bist – hier wissen es die anderen: Das ist Heimat.“ Sönke Wortmann (Kleine Haie) bringt Frank Goosens Roman auf die Leinwand.

DER TOD VON LUDWIG XIV. – 30.06. Albert Serra inszeniert mit Nouvelle-Vague-Legende JeanPierre Léaud den Totentanz eines Bettlägrigen: den Untergang von Sonnenkönig Ludwig XIV., der nach einem Spaziergang im August 1715 plötzlich Schmerzen im Bein verspürt und ab sofort vom Bett aus sein Land reagiert, während abseits der Laken bereits an der Zukunft gebastelt wird – quasi „l’État – sans lui“. Ein opulenter und großartig schöner Film. DOT.movie 63

062_ART 040_k.indd 63

07.06.17 18:07


film

kost

DER TOD VON LUDWIG XIV. – LA MORT DE LOUIS XIV KINOSTART 30.06. F/Portugal/E 2016, REGIE Albert Serra, MIT Jean-Pierre Léaud, Patrick d’Assumçao, Marc Susini, Filmlänge 115 Min., © Filmgarten

Ein Keks für den Sonnenkönig

B

ravo, Sire!“, entfährt es einem illustren Kreis des Hofstaats erleichtert: Eure Majestät hat ein Ei gelöffelt und anschließend sogar einen Keks gegessen. Es geht bergauf, Ludwig XIV. hat Appetit! „Très bien“, raunt es durch die opulenten Säle. Der Applaus erfolgt verfrüht: Das Bett wird der betagte Herrscher nicht mehr verlassen, auch wenn er zu Beginn noch zwischen den Laken zu regieren versucht. Aber immer öfter wird hier nicht der institutionelle Körper der Königswürde angesprochen, sondern der natürliche, also sterbliche Körper des Königs. Das Bein des absolutistischen Monarchen will nicht mehr folgen – und rund um das Bett und das allmählich fleckig werdende Bein scharen sich Vertraute, die in guter Hörweite des ächzenden Sterbenden darüber debattieren, ob die Doktoren der Fakultät vorgelassen werden sollen (Guy-Crescent Fagon, der eifersüchtige Leibarzt des Königs, ist dagegen und verunglimpft das Personal der Sorbonne als zu theoretisch) und ob gar ein Wunderheiler aus Marseille gerufen werden soll. Ob überreife Früchte noch auf dem Speiseplan stehen sollten. Und Eis? Ja, denn Eis hat konservierende Wirkung. Ein König geht dem Tod entgegen, und als Sterbebegleiter agiert Regisseur Albert Serra, der einen umwerfend schönen Film gestaltet: ein wohlkomponierter Film, der einem Ölgemälde gleicht, bei

dem gekonnt mit Licht und Schatten und unglaublich detailliert gearbeitet wird. Wer übernimmt das Krisenmanagement? Wer wird nun noch vorgelassen? Wer nutzt das Delirium des Monarchen aus? Wann schützt die Kamera die Privatheit des Dahinsiechenden (trotzdem immer würdevoll: Nouvelle-Vague-Legende Jean-Pierre Léaud in der Hauptrolle)? Was ist noch zu tun? – Jedenfalls wird allmählich nicht mehr über Mätressen parliert, sondern der erst fünfjährige Thronfolger ans Bett gebracht, dem noch Ratschläge mit auf den Weg gegeben werden. Weltliches geht immer mehr in Geistliches über, natürlich ist auch die Beichte abzulegen. Es ist ein spannendes Bild, das Serra hier in aller Ruhe entwirft. Immer wieder ließ er in seiner Arbeit historische Figuren menschlich werden. In Story of My Death (2013) sehen wir Casanova auf der Toilette, bei der documenta 2012 hat der katalanische Filmemacher mit Three little pigs Goethe, Hitler und Fassbinder bearbeitet, in El Cant dels Ocells (2008) streiften die Heiligen Drei Könige quatschend durch die Lande, in Honor de Cavalleria (2006) war all das über Don Quijote zu erfahren, was Miguel Cervantes unterschlagen hat. Zum Beispiel wie er mit den Zweigen eines Olivenbaums kämpft. Serra beraubt die großen Namen ihres Mythos. Sie sind auch nur Menschen, die essen und kacken. So können sie nun auch in aller Ruhe sterben.

64 DOT.moviE

064_FILMKOST_DVDs_040_k.indd 64

07.06.17 18:10


NEUES IM HEIMKINO

HEIM WERK

THE HAPPY FILM

PERSONAL SHOPPER

DIE TASCHENDIEBIN

Eigentlich ist Stefan Sagmeister sehr glücklich: Der österreichische Designer ist in seiner Traumstadt New York bestens im Geschäft. Aber ist das wirklich alles? Also konsultiert er Experten, probiert Meditation, Verhaltenstherapie und Psychopharmaka aus und stellt fest: Die Reise zum absolut glücklichen Ich ist ein steiniger. Ab 23.06. im Handel.

Maureen verdingt sich als Personal Shopper, sieht sich aber eigentlich als Medium. In Paris steckt sie fest, weil sie auf ein Zeichen ihres jüngst verstorbenen Bruders wartet. Die kryptischen SMS-Nachrichten von einer ihr unbekannten Nummer – sind sie von ihm? Olivier Assayas arbeitet nach Die Wolken von Sils Maria erneut mit Kristen Stewart. Ab 23.06. im Handel.

Zur unnahbaren Hideko, die mit ihrem widerlichen Onkel abgeschieden lebt, stößt das neue Dienstmädchen Sookee. Diese ist eigentlich Taschendiebin und gemeinsam mit einem Hochstapler hinter Hidekos Erbe her. Wenn Park Chan-wook (Oldboy) eine Liebegeschichte erzählt, regiert die hohe Kunst der Manipulation. Im Handel.

The Girl With All The Gifts

W

enn die Lehrerin Helen Justineau (Gemma Arterton) vor ihre Schulklasse tritt, warten ihre Schützlinge ordentlich in Reih und Glied sitzend: Die Kinder sind an Rollstühle gezurrt, und ehe sie zum Unterricht geschoben wurden, wurden sie aus Gefängniszellen eingesammelt. Die Schulklasse befindet sich auf einer Militärbasis und besteht aus infi-

zierten Kindern. Wir tauchen ein in das Ambiente eines Zombie-Films, der einen spannenden Beitrag zum Genre bedeutet. Eine Pilzinfektion hat den Großteil der Menschheit in „Hungries“ verwandelt. Auch Justineaus Schulkinder sind infiziert, nur können sie ihren Fressimpuls kontrollieren: Ihr Verstand ist noch nicht der Infektion zum Opfer gefallen, also bedeuten sie auch

Hoffnung: Wissenschaftlerin Dr. Caldwell (Glenn Close) arbeitet an einem Heilmittel – mit Hilfe grausamer Experimente. Ein Mädchen ist anders als die anderen: Melanie (beeindruckend: Sennia Nanua) scheint am Virus zu wachsen. Inmitten einer Zombie-Apokalypse erzählt Colm McCarthy (Peaky Blinders) von Moral und Veränderung. Erzählt wird aus der Sicht der starken und ambivalenten Titelheldin. Sie agiert in einem intelligenten, konsequenten und gesellschaftskritischen Zombiefilm. Ab 09.06. im Handel. DOT.MOVIE 65

064_FILMKOST_DVDs_040_k.indd 65

07.06.17 18:10


Euphorie in Serie: news & releases

Was bedeutet „glow“? Zu glühen, leuchten? Na ja – auch. Fragt man die Programmschmiede bei Netflix, fällt die Antwort (auch visuell) unterhaltsamer aus: Sie hat mit toupiertem Haar, grellem Make-up und gekonnten BodySlams zu tun, denn „glow“ steht ab 23.06. für „Gorgeous Ladies Of Wrestling“. Die Realität inspirierte

die Serienmacherinnen (darunter Jenji Kohan, die sich in Weeds mit Drogendealerinnen und in Orange Is the New Black mit Gefängnisinsassinnen beschäftigte) dazu, „hinreißende Damen des Wrestlings“ zum Zentrum eines neuen Serienkomödienhits zu machen: So oder so ähnlich hat es sich in den 1980er-Jahren in Los

Angeles zugetragen: Als Reaktion auf die männerdominierte Welt des Wrestlings wurde dort eine der ersten Damenligen gegründet. Die Wrestlerinnen mit ihrer auffälligen Aufmachung fanden natürlich locker einen Sendeplatz im Fernsehen: Vier Staffeln lang war G.L.O.W. zu sehen, die meisten der Wrestlerinnen waren eigentlich Schauspielerinnen, Models, Tänzerinnen und/oder Stuntfrauen, die hofften, übers Wrestling einen Fuß ins Showbusiness zu kriegen. Die Netflix-Serie visiert v.a. Ruth Wilder an, eine unterbeschäftigte Schauspielerin, die als eine der Wrestlerinnen gecastet wird und in einer durchgedrehten Welt landet – Roboter vollgefüllt mit Rauschprodukten inklusive. Es wrestelt mit: Alison Brie, die in Mad Men Pete Campbells sehr beherrschte Frau Trudy spielte. Ab 23.06. bei Netflix.

Gypsy

Riviera

BLOOD DRIVE

„Ich werde meinen Patienten stets einen sicheren und vertrauensvollen Rahmen bieten. Ich werde in meinen Beziehungen immer objektiv bleiben. Ich werde meinen Patienten niemals zu nahe treten“, behauptet Psychotherapeutin Jean Holloway (Naomi Watts). Sie lügt. „Und ich werde nie jemandem … wehtun.“ Regie: Sam Taylor-Johnson (Fifty Shades of Grey) u.a. Ab 30.06. bei Netflix.

Nach nur einem sehr luxuriös geführten Ehejahr zieht für Georgina (Julia Stiles) die Realität ein. Ihr millionenschwerer Mann Constantine stirbt bei einer Explosion auf der Jacht eines russischen Oligarchen und Waffenhändlers, und zurück bleiben moralische Abgründe, schmutzige Geschäfte und die Erkenntnis, dass sie Constantine gar nicht kannte. Ab 16.06. bei Sky.

In einer apokalyptischen Variante von L.A., wo der Klimawandel die Temperaturen steigen ließ, herrscht ungezügelte Kriminalität. Fahrzeuge werden etwa mitunter mit menschlichem Blut betrieben. Alan Ritchson kann als letzter guter Cop angesichts von Frauen, „die Menschen lediglich als Treibstoff betrachten“, nur staunen. Grindhouse in Serie! Ab 14.06. bei Syfy.

© Erica Parise/Netflix, Sky/John Wright Photography

heim werk

66 DOT.moviE

066_SERIEN_CPXX2GO_040_k.indd 66

07.06.17 18:13


WWW.

.AT

DEIN PERFEKTES VOD-SERVICE FÜR ZU HAUSE – NEUES IM JUNI

DEADPOOL

RINGS

T2 – TRAINSPOTTING

Deadpool ist anders als andere Superhelden: Sein Humor ist schwarz, sein Mundwerk locker, er liebt die Ansprache seines Publikums ebenso sehr wie Popkulturreferenzen, und seine Waffen trägt er stets in einer Hello Kitty-Tasche bei sich. Ryan Reynolds ermöglicht dem Geek unter den Marvel-Helden die Show, die er verdient. Ab 29.06. als VOD zu sehen.

Wer das Video sieht, stirbt nach sieben Tagen. Wir kennen das Szenario aus Ring (2) bzw. dem Original Ringu. Der Geist des Mädchens Samara schlägt nach 13 Jahren wieder zu – und das Video hält für ein junges Paar neue Ebenen bereit. F. Javier Gutiérrez führt eine der erfolgreichsten Horrorfilmreihen aller Zeiten fort. Beware! Als VOD zu sehen.

Was wurde eigentlich aus den Junkies aus Trainspotting (1996)? Danny Boyle schenkt dem Kultfilm eine Fortsetzung. Und die damalige Besetzung ist wieder mit von der Partie. Als Mark Renton (Ewan McGregor), der seine Freunde betrogen hatte, nun nach Leith/ Edinburgh zurückkehrt, ist Zahltag mit seinen Freunden von früher … Ab 22.06. als VOD zu sehen.

FIFTY SHADES DARKER Keine Regeln, keine Geheimnisse. Anastasia Steele (Dakota Johnson) weiß genau, wie es laufen muss, damit sie sich noch einmal auf den blendend aussehenden Milliardär mit – zumindest emotionalen – Bindungsängsten einlässt. Eigentlich will sie nach vorne schauen – Christian Grey (Jamie Dornan) aber unternimmt alles in seiner Macht Stehende, um

LOGAN

sie zurückzuerobern. Und sie … ergibt sich. Langweilig wird das neuerliche Tête-à-Tête der Liebenden mit Hang zu Fesselspielchen deswegen aber natürlich nicht – und dafür sorgt nicht nur der aufreizende Umgang, den die beiden miteinander pflegen: Schatten von Christians Vergan-

Alt, geschwächt und abgekämpft ist er, ein mürrischer, der Welt abgewandter Mann – und dennoch wird Logan bzw. Wolverine nicht in Ruhe gelassen: Ein 11-jähriges Mutantenmädchen taucht auf, und er soll sich um sein junges Ebenbild kümmern, das unbändig seinen Weg geht. – Zumindest for-

genheit machen sich bemerkbar: Die Mutter, die Ex, der Bruder und 9½ Wochen-Star Kim Basinger als eine sehr prägende Frau in Christians Leben mischen mit. Dabei kann schon mal ein Hubschrauber abstürzen … James Foley (House of Cards) inszeniert das zweite Kapitel des Weltbestsellers „Fifty Shades of Grey“. Als VOD zu sehen.

dert ihn Professor X dazu auf. Ein letztes Mal fühlt sich Hugh Jackman in den Wolverine ein, den er seit Bryan Singers X-Men (2000) immer wieder spielte; Logan ist ein würdiges, geerdetes, nahegehendes letztes Kapitel für Jackman, der das Zepter an die erstaunliche Newcomerin Dafne Keen weitergibt. James Mangold (The Wolverine) inszeniert. Ab 13.07. als VOD zu sehen.

Als erste Kinokette im deutschsprachigen Raum hat Cineplexx – mit dem VOD-Anbieter CHILI – sein Angebot auf Kino in den eigenen vier Wänden erweitert. Cineplexx2go läuft ganz ohne Abopflicht, ohne Anmeldegebühr, ohne Bindungszeiten – zu Hause und unterwegs. Filme schon ab € 1,99 streamen. Ganz ohne Abo. Auf allen Endgeräten.

066_SERIEN_CPXX2GO_040_k.indd 67

07.06.17 18:13


RICHARD

GERE

LAURA

LINNEY

STEVE

COOGAN

REBECCA

HALL

und

CHLOË

SEVIGNY

The Dinner Wie weit würdest Du gehen, um Deine Familie zu schützen?

ROMAN ÜBERALL IM HANDEL ERHÄLTLICH

Ein Film von OREN MOVERMAN

Nach dem weltweiten Bestseller ANGERICHTET von HERMAN KOCH

AB 9. JUNI IM KINO!

www.TheDinner-DerFilm.de


13 SEITEN

DOT.MUSIC & GAMES Voll am Radar Man sollte sich vom Titel ihres Albums keinesfalls in die Irre führen lassen: Off the Radar heißt das am 2. Juni erschienene Debütalbum von Noga Erez, und es könnte sich binnen Kürze zum massiven Indie-Pophit entwickeln. Warum? Weil die erst 21-jährige Dame aus Israel derart mitreißende und unterschiedlichste Sounds und Stile verknüpft, dass es eine wahre Freude ist. Wobble-Bässe treffen auf Bassklarinetten-Samples, schräge Beats auf eingängige Melodien. 2017 ist schon jetzt Nogas Jahr, denn sie ist heuer auf diversen großen Festivals wie dem Primavera Festival, Roskilde, Great Escape und Melt gebucht. Als Anspieltipp empfiehlt sich die aktuelle gleichnamige Single Off the Radar mit ihrem sehenswerten, wenn auch etwas bizarren Video. nogaerez.com

Auf dem Schirm Grund zur Freude liefert das Remake eines Klassikers unter den Videospielen. Bereits 1984 wurden die wichtigsten Elemente für Elite Dangerous: Legendary Edition entwickelt; wer mit alten Heimcomputern aufgewachsen ist, wird sich sicher an den hohen Suchtfaktor des Spiels Elite erinnern. Das Spielprinzip hat sich seit damals in die Tiefe weiterentwickelt – im Allgemeinen ist der Titel aber immer noch ein Open World-Spiel, bei dem es um packende Weltraumkämpfe und cleveren Handel geht. Wer kennt noch das Gefühl der Erleichterung, sich endlich einen LandeanflugsAutopiloten leisten zu können? Die am 27. Juni für PS4 und Xbox One erscheinende Version bekommt bereits im Vorfeld sehr gute Kritiken – Geheimtipp! elitedangerous.com

KRAFTKLUB. DAN AUERBACH. KATY PERRY. ALL TIME LOW. LORDE. BROKEN SOCIAL SCENE. HALSEY. ARCADE FIRE. FOO FIGHTERS. MAJOR LAZER. STONE SOUR. DOUBLEPLUSGOOD.

069_SUBMUSIC_040_k.indd 69

08.06.17 11:47


Melodiöse Sommergrüße

Kaum wird es so richtig warm, überschlagen sich die Ereignisse. Das gilt auch für die Veröffentlichungen diverser Artists. Uns soll es recht sein: So bleiben die Playlists gut gefüllt. Arcade fire everything now Wow, eine echte Überraschung: Als Vorbote zum unerwarteten neuen Album schicken AF einen Song ins Rennen, der ein bisschen anders ist, als das, was man von der Band gewohnt ist. Die Seventies in Gestalt einer fiktiven Soap Opera-Titelmelodie sind es, die hier durchklingen – sehr sommerlich und sehr easy hört sich das an. File under: Indie-Pop mit Pornobalken. doubleplusgood like a fire EP Der Bandname leitet sich eindeutig von George Orwells prophetischem Werk 1984 ab – und trifft auch soundmäßig ins Schwarze: Mastermind Eric Carlson pflegt auf seiner neuen EP einen Genremix von 80iesDreampop und Sixtiers-Flavour. Das ist nicht nur unique, sondern auch charmant. File under: Eighties meets Sixties.

„Guilt is cancer. Guilt will confine you, torture you, destroy you as an artist. It’s a black wall. It’s a thief.“ Dave Grohl – Foo Fighters

foo fighters run Anstrengen muss sich die Band um Dave Grohl eigentlich nicht mehr: Ihre Fangemeinde lauert auf jeden neuen Ton und feiert ihn. Nun gab‘s aber eine längere Pause – umso erfreulicher ist das aktuelle starke Lebenszeichen. Stark deshalb, weil sie musikalisch recht hart an die Sache herangehen und weil das Video großartig ist. File under: Heavy Indie Rock major lazer know no better EP Wenig Platz für eine fantastische EP: Der Titelsong hat Chart-Qualität – und ist eigenständig. File under: Tropical House meets Autotune.

all time low last young renegade Ein Sommer wie damals: Wer auf eingängige Riffs, mitshoutbare Refrains und breite Gitarren steht, ist bei den Jungs von All Time Low gut aufgehoben. Mit dem neuen Wurf positionieren sie sich erneut als poppige Rocker, die sich ihrer punkigen Wurzeln immer noch bewusst sind. File under: PowerPunkrock goes Pop. broken social scene hug of thunder Und prompt folgt die nächste Überraschung: Die wohl größten Beeinflusser der kanadischen Indie-Szene haben ein neues Album am Start – und liefern mehr ab, als man erwarten dürfte. Große Hymnen, großes Kino, große Songs. Sie haben sich also nicht nur gut gehalten, sondern sind sogar gereift. File under: Indie-Poprock vom Allerfeinsten. halsey hopeless fountain king Ihre Stimme ist sensationell, und ihre Songs sind es ebenfalls: Nun erscheint das neue Werk der charismatischen Dame – und sie schafft es, fernab vom typischen Chartssound ihr eigenes Ding durchzuziehen. Der Erfolg gibt ihr jedenfalls recht, wenn man sich ihre wachsende Fangemeinde ansieht. File under: Female Songwriting/ Modern Melancholic Pop stone sour hydrograd Still going strong: 15 Jahre lang rockt sie schon, die Band aus der härteren Abteilung – und sie werden dabei immer besser. File under: Alternative Rock/Hard/Metal

70 DOT.music

070_NEW RELEASES 040_k.indd 70

08.06.17 13:39


„People – even more than things – have to be restored, renewed, revived, reclaimed, and redeemed.“ Lorde

lorde perfect places Lorde ist ein hervorragendes Beispiel für eine Künstlerin, die nicht den gängigen Normen der Pop-Industrie entspricht und dennoch sehr erfolgreich ist. Das in Kürze erscheinende Album ist wie erwartet sehr modern und avantgardistisch produziert, was sich Lorde auch locker leisten kann: Ihre Stimme und ihre Songs halten die Musik perfekt zusammen. Und wenn man sich bei manchen Strophen noch wundert, wie es nun weitergehen würde, dann kommt aus dem Nichts ein Refrain zum Mitsingen, der nicht mehr aus dem Ohr geht. So ist es auch bei der aktuellen Single zum Album.

katy perry witness Eigentlich ist Katy mittlerweile die Frau der 1000 Gesichter – nicht nur, was ihr Styling anbelangt, sondern auch in Hinblick auf ihre Songs. Zwar muss sie sich in dieser Disziplin mit anderen Größen wie Madonna und Lady GaGa messen, aber diesen Fight kann sie momentan eindeutig für sich entscheiden: Ihre Songs haben einfach die besseren Hitqualitäten. Wer sie damals für ein klassisches OneHit-Wonder gehalten hat, muss jetzt wohl reuig Buße tun, denn Katy Perry ist definitiv ins Pop-Business gekommen, um zu bleiben. Für ihr aktuelles Album bedient sie sich wieder elegant bei unterschiedlichsten Ikonen aller Jahrzehnte.

DOT.music 71

070_NEW RELEASES 040_k.indd 71

08.06.17 13:39


Kräftiges Lebenszeichen

S

Weg waren sie eigentlich gar nicht. Aber es gibt ein neues Album der fünf Jungs, und das hat es ziemlich in sich: Die Indie-Punkrock-SprechgesangTruppe springt über ihren Schatten.

eit acht Jahren spielt sich der Kraftklub in die Gehörgänge seiner Fans und derer, die es daraufhin wurden. Vielleicht ist der geneigten Leserschaft der letzte große Hit aus dem Jahr 2014 noch im Ohr: Unsere Fans hieß er und machte sowohl inhaltlich als auch musikalisch verdammt viel Spaß – nahm die Band doch das typische Fangehabe und Ringen um IndieGlaubwürdigkeit auf die Schaufel. Bei unseren deutschen Nachbarn – auch „Lieblingsnachbarn“ genannt – ist Kraftklub ohnehin eine große Nummer. Bei uns wiederum ist die knackig-sympathische Partie eher einem eingeschworenen Kreis bekannt, doch mit dem eben er-

schienenen Album Keine Nacht für Niemand könnte sich das grundlegend ändern … VOLLE KRAFT VORAUS Denn für ihr drittes Album hat sich die Band aus Chemnitz einiges einfallen lassen. Zum Beispiel musikalische Verneigungen vor anderen

Gruppen, die sie beeinflusst haben – oder denen sie einfach nur Respekt zollen wollten. Dabei fallen auch ein inhaltlicher Wechsel zu einem erzählerischen Stil in den Texten sowie etwas griffigere Themen auf. Zwar nicht unbedingt „Schluss mit lustig“, aber dennoch legen Kraftklub jetzt häufiger ihre Finger dorthin, wo es ein bisschen mehr wehtut. Und das ist kein Fehler. Als Anspieltipp empfehlen wir diesbezüglich die neue Single Sklave, die nicht nur textlich an Deichkinds Bück dich hoch erinnert, sondern auch mit für Kraftklub ungewohnten ReggaeNew-Wave-Beats aufwarten kann. Auch sonst sind haufenweise Referenzen versteckt – von den Beatles

Max ger n i s e i G #jetzt

Am M d #

e Öo3na-uBinüsehlfn s et D 25. 6. 2017

72 DOT.MUSIC

OE3_DIF17_Inserat_DOT_abf_340x120mm.indd 1 072_KRAFTKLUB_k.indd 72

08.06.17 11:44


© Universal Music

über Wu-Tangs Ol' Dirty Bastard bis hin zu Ton Steine Scherben und den Ärzten. ANDERS, ABER GUT ANDERS Insgesamt fällt auf, dass die Band offenbar aus dem schon zu eng gewordenen Genre-Korsett ausgestiegen ist. Nein, gegen die Hau-drauf-Attitüde der Vorjahre

Amy Mac- ld dona #jetzt e Öo3na-uBinüsehlfn s et D 23. 6. 2017

war nichts einzuwenden – aber die Kurskorrektur steht den Burschen dennoch ausgezeichnet. Bei ihren Konzerten wird man ohnehin noch mit den alten Klassikern verwöhnt, für das neue Album ist es aber ohne Abstriche eine ausgezeichnete Entscheidung gewesen, mehr ihrer persönlichen Vorlieben und Vorbilder einfließen zu lassen.

Und so rockt der Kraftklub mit frischer Energie und neuem Esprit – vielseitiger, bissiger und politischer als jemals zuvor. Ob da alle Fans mitziehen können? Das bleibt abzuwarten. Aber die feiern wahrscheinlich eh schon wieder den nächsten heißen Scheiß und sind längst Mainstream! kraftklub.to

Cro #jetzt Ö 3-Bühne

Donau s elfest 23. 6. 20in 17

DOT.MUSIC 73

072_KRAFTKLUB_k.indd 73

31.05.17 11:44 14:24 08.06.17


Keine schwarzen Tasten

Seine erfolgreiche Hauptband kennt wohl jeder, der in den vergangenen Jahren Musik gehört hat. Doch wenn es um den Namen Dan Auerbach geht, beginnt das große Rätselraten. Das könnte sich jetzt ändern.

Andere Töne anschlagen Klar, ganz kann er seine Präferenzen auch auf seinem aktuellen Soloalbum Waiting On A Song natürlich nicht verleugnen. Muss er ja auch gar nicht. Aber er zeigt eindeutig eine andere Seite, die man so von ihm noch nicht kennt – und vielleicht auch nicht erwartet hätte. Zwar gab es bereits 2009 ein Solowerk von Auerbach, aber das ist nun auch schon wieder acht Jahre her. Logisch also, dass der mit einem Grammy ausgezeichnete Songwriter musikalisch mittlerweile schon wieder ganz woanders ist.

© Warner Music

E

s ist ja nicht so, als hätten die Black Keys das letzte halbe Jahrzehnt nicht Superstar-Status genossen. Zwar stammt der Sound des erfolgreichen Duos aus der Vintage-IndieEcke, doch gespielt wurden die Songs der Band so ziemlich überall auf diesem Planeten – von großen Festivalauftritten bis hin zu globalen Radiostationen. Doch das Sounddesign der Black Keys war immer sehr klar umrissen: Fetzige Gitarrenriffs aus den Seventies treffen auf eingängige und tanzbare Drumbeats; das durchaus explosive Gemisch wurde noch mit einer gehörigen Prise Retro abgemischt, und fertig war die zugegebenermaßen clevere und dennoch sympathische Hitmaschine. Dass in Frontman Dan Auerbach aber auch noch andere Ideen schlummern, hätte einem spätestens seit dem Zweitprojekt The Arcs klar sein müssen. Aber auch das lässt sich nicht mit dem vergleichen, was der gute Auerbach solo treibt.

Eines ist aber trotzdem gleich geblieben, nämlich seine Liebe zu vergangenen Epochen. So verwundert es nicht, dass er sich den Luxus gegönnt hat, ein paar echte Legenden ins Studio holen. Zum Beispiel Mark Knopfler, einen der ganz Großen unter den Gitarrehelden der Achtzigerjahre. Der sorgt für den typischen Sound auf der Single Shine On Me. Über die Zusammenarbeit erzählt Dan: „Beim Produzieren konnte ich immer Mark Knopfler in meinem Kopf hören. Ich habe ihn noch nie getroffen, entschied mich aber, ihn trotzdem anzurufen, um zu sehen, ob er einen Gitarrenpart hinzufügen würde. Ich habe ihm nicht gesagt, was genau er zu tun hat – nur, dass er tun sollte, was immer er fühlte. Zwei Tage später schickte er es zurück, und es war perfekt!“ Dans edle Backing-Band Neben einigen anderen Stars aus längst vergangenen Dekaden waren aber auch Pat McLaughlin und Gitarrenlegende Duane Eddy an den Aufnahmen beteiligt – da hat sich Auerbach eindeutig einen alten, lange gehegten Traum erfüllt. Und schön, dass das geklappt hat – nicht nur für ihn, sondern auch für die Hörerinnen und Hörer seines neuen Werks. „Sie haben

das Album stark beeinflusst. Jeden Morgen spielte ich ihnen ein kleines, roughes Demo eines Songs vor, und wir überlegten uns dann zusammen das Arrangement“, erzählt Auerbach. „So wie seinerzeit das RCA Studio B seine Hausband, das A-Team hatte, so sind diese Leute meine Crew geworden, die ich anrufe, wenn ich Platten aufnehme.“ Ja, und wie klingt das nun? Herausgekommen ist eine großartige Platte, die von einer entspannten Unaufgeregtheit getragen wird und einen ziemlichen Kontrast zu den Black Keys liefert. Relaxed wie Jack Johnson, melodisch wie typische Sixties-Bands – sogar die Beatles gehen einem dank einschmeichelnder Akkorde und entsprechenden Gesangsharmonien beim Anhören durch den Kopf. Hin und wieder schaut auch Sugarman Rodriguez um die Ecke. Auerbach liefert jedenfalls zeitlose Pop-Perlen im Gewande der guten, alten Zeit ab und bleibt dabei immer absolut authentisch. Ach ja, einen Tipp für die später geborenen Kolleginnen und Kollegen hat er auch noch auf Lager: „Ich habe das Gefühl, dass jüngere Künstler viel zu viel nachdenken, anstatt Dinge einfach zu tun. Sie beschäftigen sich ständig mit ihrem Smartphone, mit Instagram; zerbrechen sich den Kopf über musikalische Schubladen. Darüber, in welche Kategorie oder Playlist ihre Musik nun passen könnte. Die älteren Typen tun das alles nicht: Sie interessieren sich nur für den Song und wollen den so gut wie möglich umsetzen!“ danauerbachmusic.com

74 DOT.music

074_DAN AUERBACHER_k.indd 74

08.06.17 11:43


„I’m definitely a guitar player, but it’s the last thing I listen to in a song, after the singer and the drums.“ Dan Auerbach

DOT.music 75

074_DAN AUERBACHER_k.indd 75

08.06.17 11:43


TEXTE: PETER ZIRBS

Zwischensequenz

DLC Runterladbare Inhalte.

Geh doch raus spielen!

Eigentlich, so muss man nachträglich erkennen, war Pokémon Go genial. Nämlich in dem Sinne, dass die Menschen plötzlich wie verrückt im Freien herumliefen und Meter machten. Sogar Menschen (sprich: Spielerinnen und Spieler), die sonst eher lieber in ihren vier Wänden blieben. Damit hat Pokémon Go etwas bewirkt, was noch kaum einem Videospiel gelungen ist – nämlich durch das Spielerlebnis Leute an die frische Luft zu bringen. Ja, klar, Spiele, die sich der Technik einer Augmented Reality bedienen und im Freien zu spielen sind, gibt es schon seit geraumer Zeit. Aber so einen massiven Hype hatte bislang keines. Und man fragt sich, ob das nicht vielleicht einige geniale Möglichkeiten erschließt. Denn jetzt zum Beispiel ist es sommerlich warm, und es tut gut, die Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Hartgesottene Gamer lassen sich davon

natürlich nicht abhalten und spielen dennoch ihr Lieblingsspiel, aber ansetzen könnte man hier allemal. Gut, Shooter würden sich für Outdoor-Erfahrungen im täglichen Leben aufgrund erhöhter Aufmerksamkeit in Zeiten von Terror eher nicht anbieten, aber sonst geht sicher einiges. Und es würde das typische Argument entkräften, dass Videospieler immer nur in ihrem abgedunkelten Zimmerchen hocken würden. Hier gilt es, neue Konzepte und Spielideen zu erfinden, die ähnlich packend wirken wie der eingangs erwähnte Titel. Für Kids genauso wie für jugendliche und erwachsene Gamer – das wäre für die wärmeren Monate echt der Bringer. Vielleicht sogar noch in Verbindung mit Radfahren oder Laufen und den entsprechenden Apps. Da würden uns jedenfalls schon einige abgefahrene Ideen dazu einfallen. Was immer diesbezüglich auf den Markt kommt: Wir wären jedenfalls dabei.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands | Fallen Ghosts ermöglicht seit 6. Juni auch den Nicht-Besitzern des Season Passes, das komplett neue Abenteuer zu spielen. Die Handlung steigt gleich deftig ein: Das Kartell wurde zerschlagen, das Land aber dennoch nicht befreit. Die Söldnertruppe Unidad versucht nun das Drogengeschäft an sich zu reißen. Für neue Feinde braucht es naturgemäß auch neue Waffen – und auch die kommen mit dem aktuellen DLC. Gute neue Action für den Erfolgstitel von Ubisoft. ghostrecon.com

TOOLS FÜR DIE ELITE Diesmal ist es ein brandneuer Online-Store, den wir empfehlen. Nämlich von den renommierten Indie-Publishern Wired Productions. Unter diesem Namen ist auch der Shop erreichbar (shop.wiredproductions.com); erhältlich sind dort echte Schmankerln in Form von exklusiven Special Collector Editions. Aktuell gibt es z.B. eine „Motörhead

Collector´s Edition“ des Action-RPGs Victor Vran, das am 06. Juni sein Konsolendebüt feierte – inklusive Motörhead Merchandise und exklusiven Fotobüchern. Ebenfalls am 6. Juni erschienen ist übrigens auch The Town of Light. Die diversen Specials erscheinen für PS4, Xbox One und PC. In den Onlineshop schauen lohnt sich also!

76 DOT.GAMES

076_GAMES OPEN GOLF_k.indd 76

08.06.17 11:42


Platzreif Nicht jeder kann sich das Golfspielen leisten. Doch der Sport übt auf mehr Menschen eine Faszination aus, als man annehmen möchte – und für die gibt es dieses Spiel.

S

eit es Videospiele gibt, existieren Titel zum Thema Golf. Manche realistischer, manche schräg, manche mit humorvollen Comic-Ansätzen. Und irgendwie funktionieren sie immer ganz gut – es gibt also im Herzen der durchschnittlichen Videospielerschaft den Wunsch nach Golf. Klingt komisch, ist aber so. Selbst der Schreiber dieser Zeilen kann sich an packende virtuelle Golfpartien erinnern: Dank Wind und der Qual der richtigen Schlägerwahl und Schlagstärke war das in der Tat recht mitreißend. Noch dazu fanden diese Golfpartien vor bald 15 Jahren statt und sind daher mit dem, was heute geboten wird, in keiner Weise zu vergleichen. Spaß gemacht hat es aber allemal. Dementsprechend probiert es der eine oder andere Hersteller mit der Veröffentlichung eines neuen Golfspiels – und fällt damit selten auf das gepflegte, weil wohlmanikürte Golfhanderl. Und wie sieht das in diesem Falle aus?

FAST WIE IN ECHT The Golf Club 2 erscheint am 27. Juni und kommt ohne jegliche Zusatzmodifikationen wie Golfstars, unrealistische Spezialeffekte, Punk-Attitüde oder Vandalismus aus. Es will tatsächlich einfach nur den Reiz des Golfspiels authentisch und liebevoll rüberbringen. Ohne Schnickschnack. Beim ersten Teil, der mittlerweile ein paar Jährchen am Buckel hat, ist das so gut gelungen, dass die Entwickler von HB Studios selbst erstaunt waren. Ein Kommentar von Anthony Koyne, der das Spiel mitentwickelt.: „Als wir The Golf Club (den ersten Teil; Anm. d. Red.) veröffentlichten, ahnten wir nicht, was es für ein umwerfender Erfolg werden würde. In dem Moment, als wir realisierten, dass wir mit diesem Spiel etwas ganz Besonderes geschaffen haben, war uns klar: Für den zweiten Teil müssen wir uns selbst übertreffen. Wir müssen mit The Golf Club 2 das perfekte Golfsspiel erschaffen!“

ALLES DABEI The Golf Club 2 hat alles, was man zum virtuellen Golfspielen benötigt – und darüber hinaus sogar noch viel mehr. Da wäre mal die wunderschöne technische Umsetzung, die sich in realistischen Spielermodellen und wirklich bezaubernden Umgebungen widerspiegelt: Zwar haben bestimmte Triple-X-Spiele eindeutig noch das eine oder andere Quäntchen mehr an Details, die Atmosphäre der Landschaften im Spiel ist aber sensationell. Clubhäuser, Vereine, tolle Online-Möglichkeiten und vor allem der überaus gern genutzte Kurs-Editor, der im Prequel für über 150.000 neue Kurse sorgte, machen das Spiel zu einem echten Klassiker – und beweist, dass auch ein kleineres Studio mit weniger Marketingbudget geniale Spiele auf den Markt bringen kann. Definitiv ein echter Geheimtipp für PS4, Xbox One und PC – und preisgünstig ist es außerdem. thegolfclubgame.com DOT.GAMES 77

076_GAMES OPEN GOLF_k.indd 77

08.06.17 11:42


text: peter zirbs

Von langer Hand

Ein erfrischend anderes Konzept eines Beat 'em-Up zeigt der neue Titel für Nintendo Switch: ARMS heißt das Spiel, und es setzt auf die Möglichkeiten des Joy-Cons. Da ist Körpereinsatz gefragt!

S

piele mit Bewegungssteuerung? Das kennt man schon, werden sich einige Leserinnen und Leser denken. Ja, stimmt. Kennt man schon. Aber auch auf diesem Sektor tut sich etwas Neues – ausgelöst durch eine im Laufe der Zeit verfeinerte Technik. Im Vergleich zu älteren Systemen reagiert Switch nämlich deutlich „feinfühliger“, also genauer und akkurater. Das ist natürlich schön und auch gut, aber reicht das, um einen auch längerfristig unterhaltsamen Titel zu schaffen? Kann sich ARMS also tatsächlich seinen Stammplatz in der Spielesammlung erkämpfen, oder ist der Überraschungseffekt nach kurzer Zeit verpufft und das Spiel landet in der Ecke? Um die Spannung nicht unerträglich werden zu lassen und um es gleich vorwegzunehmen: Ja, ARMS kann

in der Tat begeistern – und das sogar über einen längeren Zeitraum. Dem Platz in der persönlichen Spielothek steht also nichts im Wege. Futter für Nintendo Switch Mit Switch hat es Nintendo relativ überraschend geschafft, an alte Erfolge anzuknüpfen – und das war keine leichte Übung. Doch die clevere Mischung aus Handheld, portablem Monitor und fixer Konsole konnte selbst hartnäckige Kritiker überzeugen. Doch wie wir alle wissen, ist eine Konsole nur so gut wie die dafür erhältlichen Spiele. Auch in diesem Punkt hat Switch bislang sauber vorgelegt. Dementsprechend spannend ist demnach der Release von ARMS. Abgesehen davon erscheinen nicht jeden Tag Titel für das Spielsystem, und das ist ebenfalls ein Grund für die besondere Aufmerksamkeit. Noch dazu, wo Switch

78 DOT.games

078_GAMES ARMS_k.indd 78

08.06.17 11:41


als Familienkonsole gilt: Das macht es nicht unbedingt einfacher, sich perfekt zu platzieren. Doch wenn Nintendo im Laufe der Jahre etwas bewiesen hat, dann wohl die Fähigkeit, für ein auch altersmäßig sehr breit gefächertes Publikum glaubwürdige Unterhaltung zu produzieren. Und genau in diese Kerbe schlägt auch ARMS. Auf den ersten Blick ein leicht zu erlernendes Spielprinzip, das dennoch in die Tiefe geht und allen, die sich damit eingehender auseinandersetzen wollen, auch die Möglichkeit dazu bietet. BUNTE, SCHLAGKRÄFTIGE GADGET-WELT Um den für die Welt von Nintendo weitgehend gewaltfreien Ansatz auch bei diesem Titel umzusetzen, spielt ARMS in einer Art Robo-Comic-Welt. Die grafische Inszenierung des kreativen Boxkampfes mit den ausfahrbaren Fäusten ist absolut gelungen: Keinesfalls kindisch, sehr eigenständig und detailverliebt sehen die Charaktere und Umgebungen aus. Der Clou des Spiels sind die unterschiedlichen „Arme“, die man sich erspielen kann – und die sind das wichtigste Gut der Protagonisten, denn mit ihnen lassen sich alle Arten von Angriffen ausführen. Diese Arme besitzen verschiedene Fähigkeiten und Eigenschaften und sind daher von großer taktischer und strategischer Bedeutung. Geübt wird im sogenannten Depot; wer sich dabei nicht blöd anstellt, wird mit neuen Gadgets belohnt. Aber auch die Charaktere besitzen logischerweise unterschiedliche Eigenschaften. Durch die Kombination mit den verschiedensten ausfahrbaren Fäusten entstehen Kämpfer mit ganz persönlichen Kampfstilen: Bei manchen liegt die Priorität auf defensiven Techniken, bei anderen wiederum auf starken Offensiv-Moves. VIELFÄLTIG UND ABWECHSLUNGSREICH Ebenso vielfältig wie die Charaktere und ihre verlängerten Fäuste sind die Spielmodi, die geboten werden. Ob man nun via Splitscreen miteinander fightet oder im Handheld-Modus, offline oder online – die zahlreichen Modi sorgen längerfristig für Spielspaß und ermöglichen Unterhaltung in jeder Situation. Neben dem gelungenen Spielprinzip

wollen wir an dieser Stelle auch die tadellose und originelle Umsetzung von ARMS erwähnen. Die Locations und Arenen können auf Anhieb begeistern, ebenso die bereits erwähnten Charaktere und FaustGadgets. Ebenfalls erwähnenswert ist die Steuerung mithilfe der Joy-Cons: Nur wer hier präzise arbeitet und sich beziehungsweise seine Spielfigur und deren Fäuste richtig bewegt, wird das Spiel meisterlich beherrschen. Erneut legt Nintendo also einen Titel vor, der von Jung bis Alt für Spielspaß und Spannung sorgen wird. Erscheinen wird der außergewöhnliche und fantasievolle Boxkampf am 16. Juni. Ab dann heißt es üben, üben, üben! nintendo.at DOT.GAMES 79

078_GAMES ARMS_k.indd 79

08.06.17 11:40


Die Rückkehr des Beuteldachses Es fühlt sich an wie eine Zeitreise in das goldene Zeitalter der Videospiele: Auf der Playstation wird eine Spieleserie wieder zum Leben erweckt, die seinerzeit maßgeblich zu ihrem Erfolg beigetragen hat.

S

einerzeit“ ist mittlerweile auch schon 21 Jahre her: 1996 erschien mit Crash Bandicoot der erste Teil der Reihe auf der ersten PlayStation. Handelte es sich bei den ersten Veröffentlichungen um ein astreines Jump 'n' Run, so bedingte der durchschlagende Erfolg im Laufe der Jahre nicht nur zahlreiche Ableger, die andere Genres bedienten, sondern auch Nachfolger auf anderen Plattformen wie dem Gameboy, Xbox und Wii sowie auf diversen mobilen Betriebssystemen – um nur ein paar der wichtigsten zu nennen. Der Beuteldachs ist also ein regelrechter Star unter den Videospielikonen: Er darf sich immerhin auch einen Teil des ursprünglichen Erfolges der PlayStation auf die Fahnen heften. Zumindest, wenn Beuteldachse Fahnen besitzen würden. Ein Teil des erstaunlichen Erfolgsrezeptes ist der Umstand, dass es sich um eines der ersten Spiele seiner Gattung in 3D

handelte. Wie sehr man damit einen Nerv der Zeit traf, zeigen die Verkaufszahlen: Bislang wurden rund 40 Millionen Einheiten diverser Ausformungen von Crash Bandicoot verkauft. Generationenwechsel Es ist den schlauen Pfennigfuchsern bei PlayStation also nicht zu verübeln, wenn sie darüber nachdenken, wie man diesen Erfolg und den Bekanntheitsgrad in klingende Münze verwandeln kann. Schließlich ist ein großer Teil des heutigen Zielpublikums zum damaligen Zeitpunkt noch nicht einmal auf der Welt gewesen. Was läge also näher, als das immer noch packende und unterhaltsame Beuteldachsspektakel in die Gegenwart zu transportieren und damit nicht nur vielen Old- und Newschool-Gamern eine Freude zu machen, sondern auch noch nebenbei einen Verkaufserfolg einzufahren? Eben – und genau das wird am

80 DOT.games

080_GAMES CRASH BANDICOOT_k.indd 80

08.06.17 11:19


30. Juni dank Crash Bandicoot: N. Sane Trilogy passieren. Und es ist natürlich völlig klar, dass mit dieser Trilogie nicht die Originale 1:1 veröffentlicht werden, sondern eine ordentliche technische Überarbeitung erfahren müssen. Denn schließlich entsprach die Anzahl an Polygonen eines kompletten Screenshots auf der ersten PlayStation vermutlich in etwa der Anzahl, die es heute für die vorderste Beuteldachsnasenspitze braucht. Damit würde man also keinen Fan hinter dem Ofen hervorlocken können. Also hat man die drei ersten Teile dementsprechend stark überarbeitet. WEG VOM SCHLIMMEN HUND Verantwortlich für die Überarbeitung ist das Entwicklerstudio Vicarious Visions – und wer seinerzeit gut aufgepasst hat, weiß, dass es sich hierbei nicht um die ursprüngliche Softwareschmiede handelt. Die war nämlich Naughty Dog und ist gegenwärtig unter anderem für das nicht minder großartige Uncharted bekannt. Aber für die Arbeit des Hochskalierens und Erweiterns hat man eben jemand anderes zum Zug kommen lassen. Laut Dan Tanguay, dem verantwortlichen Game Director bei Vicarious Visions, wird die Crash Bandicoot: N. Sane Trilogy auf der PS4 Pro auf 1440P mit 30FPS laufen – für die „normale“ PS4 werden demnach 1080P erwartet. Abgesehen von der Auflösung und Bildwiederholungsrate ist natürlich auch der Detailgrad deutlich angestiegen – was insofern für Spaß sorgt, weil nun die sehr gelungenen Charaktere und ihre Visagen viel besser erkennbar sind. Was also vor rund 20 Jahren oftmals ein bunter Pixelbrei war, ist nun tatsächlich gestochen scharf und gut zu sehen.

SORGT NICHT NUR BEI SPIELERN FÜR GUTE LAUNE Die drei für die Trilogie überarbeiteten ersten Teile Crash Bandicoot, Cortex Strikes Back und Warped sind also deutlich verschönert und technisch verbessert, um diesbezüglich im Vergleich mit aktuellen Spielen nicht abzustinken – und das dürfte eindrucksvoll gelungen sein. Einen Hinweis darauf, dass das neue Entwicklerstudio gute Arbeit geleistet hat, gibt die Produzentin Kara Massie. Sie merkte an: „Unser Entwicklerteam hat nicht persönlich bei Naughty Dog um Feedback gebeten. Naughty Dog hat das Spiel aber zu verschiedenen Entwicklungsphasen über Sony sehen und spielen können. Und das Feedback, das wir von ihnen bekommen haben, war überwiegend positiv: Sie sind sehr, sehr beeindruckt und gerührt, dass wir ihren Originalspielen gerecht werden“, ließ sie der Fachpresse ausrichten. Wer also gleich drei herrlich durchgeknallte und liebenswerte Jump 'n' RunAbenteuer mit ebensolchen Charakteren sucht, wird mit der Crash Bandicoot: N. Sane Trilogy für PS4 und PS4 Pro jede Menge Spaß haben – und nebenbei ein schon fast historisches Werk sein Eigen nennen dürfen. playstation.at

DOT.GAMES 81

080_GAMES CRASH BANDICOOT_k.indd 81

08.06.17 11:20


1 WG. 1 Patenkind. Gemeinsam Pate sein. www.kindernothilfe.at 01 / 513 93 30

Paula Augustin, Florian Plakolm, Giulia Staudacher, Paten seit 2017.

05127


13 seiten Dot.planer Enter Shikari arbeiten derzeit intensiv an ihrem neuen Studioalbum, das noch in diesem Sommer erscheinen soll. Nachdem ihr viertes Werk „The Mindsweep“ vor zwei Jahren die internationalen Charts stürmte, haben die Engländer aus St. Albans nun Lunte gerochen und wollen an diesen Erfolg anknüpfen. Live gibt es das neue Album im Dezember bei ihrem Wien-Konzert zu erleben.

Enter Shikari

www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 11. Dezember, 20:00 Uhr, VVK: € 33,50

Mit dem einzigen Action-Speedboot von JETTOURS auf der Donau kann man den Fluss nicht nur wie mit einem Rallyeauto rauf und runter driften, sogar 360-Grad-Kreisfahrten sind dank der speziellen Bauweise des Bootes möglich. Durch den flachen Rumpf ist das Boot extrem wendig und millimetergenau zu steuern. Zwei Jetmotoren, also Düsentriebwerke für das Wasser, mit über 500 PS, sorgen für die spaßige Quertreiberei. Bei plötzlicher Schubumkehr, also einer Vollbremsung, taucht der Bug des Bootes voll ins Wasser ein, um beim nächsten Gaskickdown wie ein Torpedo aus dem Wasser zu schießen. Ein Heidenspaß, bei dem sicher kein Auge trocken bleibt, also Badehose einpacken. Am 17.6. bietet JETTOURS im Werftbad Korneuburg anlässlich des Werftbar Openings übrigens Schnupperrunden, aber es gibt natürlich auch jederzeit das volle Programm. www.jettours.at

© jettours.at

Im Powerdrift

Jess Glynne. The 1975. Xavier Rudd. Rae Sremmurd. Papa Roach. Attwenger. Apocalyptica. Silbermond. Philipp Poisel. Hurts. Archive. The Rolling Stones.

083_SUBPLANER_040_d.indd 83

08.06.17 10:21


Hurts Das britische SynthiePop-Duo ist zurück! Im September 2017 veröffentlichen Hurts ihr neues Studioalbum „Desire“. Im Zuge ihrer großen Europatour wird das Duo auch in Wien Station machen.

www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 27. November, 20:00 Uhr, VVK: € 34,99

I

m Jahr 2010 erschien das Zweiergepann quasi aus dem Nichts und dominiert seither regelmäßig die internationalen Charts. Das Duo rund um Sänger Theo Hutchcrat und Instrumentalmusiker Adam Anderson wurde 2009 in Manchester gegründet und konnte gleich mit seiner ersten Single „Wonderful Life“ und dem dazugehörigen Debütalbum „Happiness“ den europaweiten Durchbruch feiern. Auf ihren kometenhaften Karrierestart folgten 2013 mit „Exile“ und im Jahr 2015 mit „Surrender“ zwei weitere Top-Ten-Alben mit Hits, die auch außerhalb von Europa große Erfolge verzeichnen konnten. Kürzlich haben die beiden Künstler bekannt gegeben, dass im September diesen Jahres ihr neues Album „Desire“ erscheinen wird. Das Werk soll viele neue stilistische Facetten

aufweisen, wird aber dennoch mit Hurtstypischen 80er-Referenzen begeistern. Einen ersten Vorgeschmack darauf lieferten die Künstler bereits mit der Singleauskopplung „Beautiful Ones“, die von der Band als „Loblied auf die Individualität“ beschrieben wird. Parallel dazu veröffentlichte die Band ein zum Nachdenken anregendes Musikvideo, das innerhalb eines Monats über 1,5 Millionen Klicks auf YouTube generieren konnte. Das Drehbuch dazu stammt von Sänger Theo Hutchcraft, der in dem Video kurzerhand auch die Hauptrolle übernommen hat. Pünktlich zum neuen Album haben Hurts eine groß angelegte Europatournee geplant. Auch heimische Fans dürfen sich freuen – am 27. November wird die Gruppe nämlich das Wiener Gasometer zum Beben bringen.

84 DOT.PLANER

084_OPENER_040_k.indd 84

08.06.17 11:38


ARCHIVE

Mit ihrem zehnten Studioalbum „The False Foundation“ kommen die Herren der britischen Post-Rock-Formation in die Bundeshauptstadt.

M

usikalisch bewegen sich Archive zwischen Trip-Hop, Post-Rock und Electropop. Eine faszinierende Mischung, mit der die Briten schon seit den 90er-Jahren erfolgreich unterwegs sind. Nach ihrem letzten Erfolgswerk „Restriction“ steht seit letztem Oktober ihr zehntes Studioalbum „The False Foundation“ in den Plattenläden. Abermals präsentieren die Musiker ein Werk, das ein großes Spektrum an Energie und Impulsen freisetzt. Mastermind Darius Keeler über die Platte: „Es war eine verrückte Reise, die wir im

Kollektiv gemacht haben. Wir sind so seltsame Pfade entlanggetrottet, bis wir da waren, wo wir heute sind. Dieser Weg hat ‚The False Foundation‘ beeinflusst, und darum bin ich auf diese Platte vielleicht auch so besonders stolz.“ Live gibt

es das neue Album im August bei ihrem Wien-Auftritt in der Arena zu erleben. INFO: www.planet.tt, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 11. August, 20:00 Uhr, VVK: € 30,–

DOT.PLANER 85

084_OPENER_040_k.indd 85

08.06.17 11:38


Papa Roach Neues Album, neue Tour. Die Nu Metal-Kultband um Frontmann Jacoby Shaddix ist mit ihrem achten Album im Gasometer zu Gast.

A

uf ihrem achten Werk „Crooked Teeth“ klingt die US-Band so frisch wie schon lange nicht mehr. Der zehn Tracks starke Longplayer wurde mit Nicholas „Ras“ Furlong und Colin „Doc“ Brittain in den Steakhouse Studios in Kalifornien aufgenommen und kann mit vielen Gastauftritten aufwarten – unter anderem sind der Rapper Machine Gun Kelly und Singer-Songwriter

Skylar Gray mit von der Partie. Dass der Formation auch 17 Jahre nach ihrem Erfolgshit „Last Resort“ noch nicht die Puste ausgegangen ist, beweisen sie nicht nur mit dem neuen Werk, sondern auch mit ihrer bevorstehenden Tour, die den Nu Metal-Export auch wieder in die Bundeshauptstadt führen

wird. Mit ihren größten Hits und neuem Songgut werden die Herren von Papa Roach im September das Gasometer rocken. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 20. September, 20:00 Uhr, VVK: € 38,90

The Rolling Stones

W

enn die Rock-Urgesteine The Rolling Stones eine neue Tour ankündigen, darf man nicht lange zögern, um sich eines der begehrten Tickets zu sichern – restlos ausverkaufte Konzerte sind bei der Erfolgsband nämlich keine Seltenheit. Am 16. September kommt auch das heimische Publikum wieder in den Genuss, die Hits der Gruppe live zu erleben.

Die Konzertsensation des Jahres: Mick Jagger kommt mit seinen Rolling Stones im September für ein Konzert nach Österreich. Fans können sich auf „eine Musikliste vollgepackt mit Klassikern freuen“, so die Band. Auch unerwartete Tracks und Überraschun-

gen halten die Briten bei ihren Shows bereit. Dass das Konzert in Spielberg beim Red Bull Ring als Konzertereignis des Jahres gilt, verwundert also nicht. Wer das Großevent nicht verpassen möchte, hat noch die Möglichkeit, Tickets zu ergattern. INFO: www.oeticket.com, Spielberg beim Red Bull Ring, 8724 Spielberg, 16. September, 17:00 Uhr, VVK: ab € 99,–

86 DOT.planer

084_OPENER_040_k.indd 86

08.06.17 11:38


Deine Reisen. Deine Abenteuer!

hste Reise c ä n e in e d r fü s fo Alle In ung www.oeamtc.at/yo

G 0261_17 | ÖAMTC ZVR 730335108

Hol dir die GRATIS ÖAMTC Mitgliedschaft Für alle von 15-19 Jahren Keine Kosten Keine Bindung Endet automatisch www.oeamtc.at/young

/OEAMTCyoung

/oeamtc

Ein gutes Gefühl, beim Club zu sein.


Gatschhupfer im Glück

Wien ist am Ball

Von der Copa Cabana zur Copa Cagrana – die FIVB Beach Volleyball WM kommt nach Österreich.

Nichts für zimperliche Warmduscher: Beim x cross run mountain in Obertauern wird‘s dreckig.

E

s wird hart, es wird schmutzig, und es wird ein Riesenspaß. Am 8. Juli 2017 macht der größte Hindernislauf Österreichs, der x cross run mountain, Station in Obertauern. Wer nach einer Runde von 9,2 Kilometern, 380 Höhenmetern und 14 Hindernissen noch ein sauberes Kleidungsstück am Leib hat, muss unterwegs geschummelt oder eine Abkürzung genommen haben. Die Läufer können wahlweise eine oder zwei Runden mit einer Gesamtlänge von 18,4 Kilometern absolvieren. Nach dem Motto „Are you strong enough?“ warten auf die Teilnehmer Schlammgräben, eiskalte Wasserbecken, Netz-Hindernisse, Wasserrutschen, Strohpyramiden, Kletterhürden und vieles mehr – der Einfallsreichtum der Streckengestalter ist beeindruckend. Ebenso beeindruckend aber ist die Motivation der Teilnehmer, beherzt in Matschmulden zu hechten und über Autoreifen zu kraxeln. Aber wann hat man als Erwachsener denn schon die Gelegenheit, sich nach Herzenslust dreckig zu machen? Bunter wird der Spaß natürlich noch mit Kostümen – vielleicht wird man dadurch auch nicht so schnell erkannt und kann mal so richtig die Sau rauslassen. www.xcrossrun.at

© Andreas Langreiter / Swatch Beach Volleyball Major Series

© TVB Obertauern / Sportograf

W

illkommen auf der Insel! Von 28. Juli bis 6. August feiern die BeachvolleyballWeltmeisterschaften ihr 20-jähriges Jubiläum in Wien. Die Donauinsel wird dabei zu einer großen Sandkiste und begrüßt 10.000 Fans im Centercourt. Dort werden sich jeweils 48 Damen- und Herrenteams aus der ganzen Welt die Kugel geben und in insgesamt 208 Matches um eine Million Dollar Preisgeld spielen. Nach der erfolgreichen WM in Klagenfurt im Jahr 2001 darf man auch heuer wieder auf die tolle Stimmung der österreichischen und internationalen Fans zählen. Als eine der größten Sportveranstaltungen Europas bieten die FIVB Beachvolleyball-Weltmeisterschaften neben sportlichen Höchstleistungen auch ein tolles und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Im Beach Village und bei der Jugend- und Freizeitmesse von 3. bis 6. August kann man vom Bike-Parcours über Kletterwände bis hin zu Stand-Up Paddling und Slacklining die trendigsten Sportarten ausprobieren. Wer Beachvolleyball wie die Großen spielen will, sollte sich Bossaball nicht entgehen lassen. Dort stehen nämlich auf beiden Seiten des Spielfelds Trampoline! Mit so viel Sprungkraft ausgestattet, fühlt man sich dann schon fast wie ein Volleyball-Profi! www.beachvienna.at

88 DOT.planer

088_SPORT_040_dp.indd 88

08.06.17 07:32


Am Dachvorsprung

Beim GlemmRide Bikefestival geht es über den Dächern von Saalbach-Hinterglemm wieder rund.

D

© Mirja Geh Photography

as GlemmRide Bike Festival sorgt als Gold Event der FMB Tour von 6. bis 9. Juli abermals für einen Showdown der besten Rider der Welt. Der „Urbane Slopestyle“ im Alpendorf ist besonders spektakulär angelegt und eine Herausforderung für jeden Athleten. Wer schon einmal bei einem FMB World Tour Gold Stop dabei war, der weiß, dass dieses Programmhighlight nichts für schwache Nerven ist. Am legendären Goasstall-Hang, der über die Dächer des 5*Superior Hotel Alpine Palace führt, zeigen die Rider, warum sie zu der Elite

im Freeride-Bikesport gehören. Die Bike Community darf sich bei der dritten Auflage des GlemmRide Bike Festival aber nicht nur wieder auf actiongeladene Stunts und hochkarätige Tricks freuen. Jeder, der zwei Räder hat, kann sich im Glemmtal bei actionreichen Downhillrennen für Pros und Kids, rasanten PumptrackSessions, Fahrtechniktrainings und Workshops mit den Bike-Stars austoben. Wer kein eigenes Bike hat, der darf im Expo-Areal zwischen 50 internationalen Ausstellern gustieren und alle Neuheiten rund ums Bike testen. Wo gefahren wird, wird natürlich auch gefeiert! Wie es sich für ein Bike-Festival gehört, gibt es bei rockigen WeltklasseSounds auch abends Vollgas. www.glemmride.at

Push the Limit

W

© NADINE STUDENY

er beim GlemmRide Lust bekommen hat, seine Fahrtechnik in den richtigen Flow zu bringen, sollte sich die risk ’n’ fun BIKECamps nicht entgehen lassen. In Sölden von 6. bis 9. Juli, am Kitzsteinhorn von 12. bis 15. August und in Saalbach-Hinterglemm von 7. bis 10. September kann man sich mit seinem Bike „symbiotisieren“. Dabei wird neben der Fahrtechnik auch viel Wert auf die mentale Komponente gelegt. Eins zu werden mit seinem Gefährt, es zu spüren und zu wissen, wo seine eigenen Grenzen und die des Bikes sind, ist das Ziel der Ausbildung. Natürlich gehört es auch dazu, sich in der Gruppe gegenseitig zu pushen und sein Limit sicher unter der Anleitung des Risk ’n’ fun Teams zu verschieben. www.risk-fun.com

Das Hüpfparadies

© Rudi Wyhlidal

S

088_SPORT_040_dp.indd 89

prung frei!“ Mit dem FlipLab hat die größte und modernste Trampolin-, Parkour- und Freestylehalle Österreichs eröffnet. Ab sofort kann man in Wien Schwechat daher voll abheben. Am neuen Sprungplatz mit Fun- und Basketball-Trampolinen, Dodgeballfeld, Wandtrampolinen, Halfpipe, Freestyletrampolinen mit Bungees sowie einer Parkour und Ninja Warrior Area wird der Ausflug in das FlipLab für Groß und Klein zu einem erhebenden Erlebnis. Landungen im riesigen Bagjump, der modernen Form der Schnitzelgrube, ermöglichen Actionsportlern wie Wake- und Snowboardern das sichere Erlernen ihrer spektakulären Tricks. Man kann sich daher vor allem auf Spaß, Action und Abenteuer konzentrieren. www.fliplab.at DOT.planer 89

08.06.17 07:32


wien

planer

Cryptopsy & Support Nach einer längeren Pause kehren die Kanadier von Cryptopsy auf die Bühne zurück. Mit ihrem Metal-Sound ist die Gruppe im Juni im Viper Room zu Gast. INFO: www.viper-room.at, Viper Room, Landstraßer Hauptstraße 38, 1030 Wien, 20. Juni, 19:00 Uhr, VVK: H 20,30

Flying Lotus, Thundercat und mehr Hier treffen an einem Abend gleich vier talentierte Künstler aufeinander. Für den musikalischen Rahmen sorgen Flying Lotus, Thundercat, Dorian Concept und Jameszoo. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Open Air, Baumgasse 80, 1030 Wien, 22. Juni, 17:00 Uhr, VVK: H 41,–

The 1975 K

ritiker sind begeistert von ihrer Vielseitigkeit und ihrem einzigartigen Mix aus Art Rock, Electronica, R&B, Hip-Hop und Hochglanz-Pop. Irgendwo zwischen Placebo, Joy Division, Alt-J und Everything Everything haben sich The 1975 mit ihrem Sound ihre ganz eigene Nische im britischen Musikkosmos geschaffen. Erste Erfolge konnte die Formation mit dem Song „The City“ und der dazugehörigen EP „Sex“ feiern. Den endgültigen Durchbruch schaffte die Gruppe aber erst 2013 mit ihrem ersten Studiowerk „The 1975“ und der Singleauskopplung „Chocolate“, die

sich mehrere Wochen erfolgreich an der Spitze der britischen Charts halten konnte. Vergangenes Jahr haben The 1975 ihr neues Studioalbum „I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It“ auf den Markt gebracht, das die Jungs aus Manchester im Zuge ihrer bevorstehenden Tournee auch ihren heimischen Fans präsentieren werden. Anfang Juli geben The 1975 eines ihrer begehrten Konzerte in der Arena Wien. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 01. Juli, 18:00 Uhr, VVK: € 43,10

Sunsplash Vienna

S

Xavier Rudd INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Open Air, Baumgasse 80, 1030 Wien, 04. Juli, ab 17:00 Uhr, VVK: € 49,99

eit 2012 ist das Sunsplash Festival ein Fixpunkt im jährlichen Festivalkalender. Nach mehreren Jahren in Wiesen ist das Festival vergangenes Jahr in den neuen Heimathafen Wien eingelaufen, um unter dem Motto „Reggae & World Music“ das Open-Air-Gelände der Arena Wien zu bespielen. Auch heuer ist wieder eine gute Portion Reggae-Flair garantiert, wenn das Sunsplash Vienna das zweite Mal über die Bühne geht. Das chilligste Happening des Festivalsommers kann erneut mit musikalischen Hochkarätern aufwarten. Angekündigt hat sich diesmal niemand Geringerer als Damian Marley, der jüngste Sohn von Bob Marley, der Songs seiner letzten vier Studioalben spielen wird. Weiters mit von der Partie ist der australische Singer-Songwriter Xavier Rudd, der kürzlich sein Album „Live In The Netherlands“ herausgebracht hat. Außerdem werden auch Künstler wie Kabaka Pyramid und Rekall für gute Stimmung in der Arena Wien sorgen. Reggae-Fans dürfen sich jedenfalls auf einen gemütlichen Tag mit viel Musik und fantastischen Künstlern freuen! Wer sich noch Tickets für das Festivalereignis sichern möchte, sollte schnell sein.

Ernst Molden & Hans Theessink Hans Theessink, Großmeister der US-RootsMusik, und Ernst Molden, der „Leonard Cohen von Wien“, werden ihr Publikum im Theater am Spittelberg begeistern. INFO: www.theateramspittelberg.at, Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10, 1070 Wien, 27. Juni, 19:30 Uhr, VVK: H 31,50

The Cult Sie machen ihrem Namen alle Ehre und sind seit ihrer Gründung Anfang der 80erJahre zur Kultband avanciert. Mit ihrem zehnten Werk „Hidden City“ kommen die Briten von The Cult im Juni nach Wien. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 28. Juni, 20:00 Uhr, VVK: H 44,99

Indian Air Mitreißend, jazzig und raffiniert: Die österreichische Formation Indian Air spielt eine faszinierende Mischung aus exotischen Klängen. INFO: www.oeticket.com, Altes Rathaus, Wipplinger Straße 8, 1010 Wien, 30. Juni, 19:30 Uhr, VVK: H 22,–

Jakob Zimmermann Trio Im Juli ist der 17-jährige Autodidakt und Pianist aus Bludenz mit seinem talentierten und nach ihm benannten Trio im Porgy & Bess zu sehen. INFO: www.porgy.at, Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien, 02. Juli, 21:00 Uhr, VVK: H 22,–

Luke Winslow-King Eine mitreißende Mischung aus Delta Blues, Folk, Jazz und Roots Rock ‘n‘ Roll: Im Juli kommen Fans von Luke Winslow-King in den Genuss, den Künstler im Reigen live zu erleben. INFO: www.reigen.at, Reigen, Hadikgasse 62, 1140 Wien, 04. Juli, 20:30 Uhr, VVK: H 20,–

Ollie Howell Derzeit arbeitet der Brite an seinem zweiten Werk „Self Identity“, das noch in diesem Jahr erscheinen soll. INFO: www.porgy.at, Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien, 04. Juli, 21:00 Uhr, VVK: H 27,50

90 DOT.planer

090_WIEN_040_k.indd 90

08.06.17 09:32


Ben Wendel Der neue Jazzstar steht kurz vor dem Durchbruch zu einer großen Karriere und beehrt das heimische Publikum mit einem Konzert im Porgy & Bess, wo er sein aktuelles Album „What We Bring“ vorstellen wird. INFO: www.porgy.at, Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien, 05. Juli, 21:00 Uhr, VVK: H 27,50

Die Seer Nach ausverkauften Tourneen im letzten Jahr geben die Seer auch 2017 wieder exklusive und ausgewählte Konzerte. Unter anderem in der Arena Wien, wo sie Anfang Juli zu Gast sein werden. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Open Air, Baumgasse 80, 1030 Wien, 07. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 69,80

Gerhard Ornig Trio Gerhard Ornig, ein Mann, der gleichermaßen als Komponist, Arrangeur und Instrumentalist für Furore sorgt, zählt zu den vielversprechendsten Jazztalenten des Landes. INFO: www.porgy.at, Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien, 07. Juli, 21:00 Uhr, VVK: H 22,–

Rodrigo y Gabriela Seit über 17 Jahren spielen Rodrigo Sanchez und Gabriela Quintero gemeinsam Gitarre. Im Juli werden die mexikanischen Künstler ihr Publikum im WUK begeistern.

Jess Glynne

A

ls soulige Gänsehautstimme der Clean Bandit-Erfolgshits „Rather Be“ und „Real Love“ wurde Jess Glynne quasi über Nacht einem Millionenpublikum bekannt. Nachdem sie im Jahr 2015 mit ihrer ersten Single „Hold My Hand“ drei aufeinanderfolgende Wochen die Spitze der UK-Charts besetzte, legte Jess Glynne kurz darauf ihr Debütwerk „I Cry When I Laugh“ nach. Als die Sängerin damit begann, ihre Gedanken und Gefühle für die Stücke ihres ersten Albums niederzuschreiben, entschied sie sich, die momentan in der Popwelt allgegenwärtigen Klavierballaden kurzerhand zu umgehen, um stattdessen ihre eigene Version eines Heartbreak-Albums aufzunehmen. „Ich wollte, dass auf meinem Album die Hoffnung im Vordergrund steht“, so die erfolgreiche Sängerin über ihr Debütwerk. Mittlerweile kann die 1989 geborene Sängerin auf fünf Nummer-eins-Hits in den UK-Charts und eine Grammy-Auszeichnung zurückblicken. Eine Errungenschaft, die sie auf ihrer nächsten Tour mit ihren Fans zelebrieren möchte. Ende Juni gibt sich die

Power-Lady auch ein Stelldichein in Wien, wo sie ihr Publikum mit einem Konzert in der Arena verzaubern wird. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 27. Juni, 20:00 Uhr, VVK: € 34,99

INFO: www.wuk.at, WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien, 09. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 39,99

The Leading Ladies / Dorretta Carter Die weibliche Allstar-Band The Leading Ladies und Dorretta Carter werden im Rahmen des Jazz Fest Wien im Wiener Rathaus auftreten. INFO: www.oeticket.com, Wiener Rathaus, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien, 09. Juli, 20:30 Uhr, VVK: H 44,–

Death by Stereo Mit ihrer aktuellen EP „Just like you‘d leave us, we‘re left you for dead“ kommt die USamerikanische Hardcore-Band nach Wien. INFO: www.viper-room.at, Viper Room, Landstraßer Hauptstraße 38, 1030 Wien, 12. Juli, 19:00 Uhr, VVK: H 17,–

Meena Cryle & The Chris Fillmore Band Eine perfekte Mischung aus Vintage Sound, zeitgemäßer Interpretation und unglaublicher Spielfreude bringen Meena Cryle und The Chris Fillmore Band auf die Bühne. INFO: www.theateramspittelberg.at, Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10, 1070 Wien, 12. Juli, 19:30 Uhr, VVK: H 25,30

Bad Religion Sie zählen ohne Zweifel zu den Urvätern des Punkrock und haben seit ihrer Gründung im Jahr 1980 das Punkgenre entscheidend mitgeprägt. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 13. Juli, 19:00 Uhr, VVK:H 37,99

Rae Sremmurd

T

upelo, die im US-Bundesstaat Mississippi gelegene Kleinstadt, war bisher dafür bekannt, Musikgrößen wie Elvis Presley hervorzubringen. Seit Kurzem ist der Ort auch auf der internationalen Hip-Hop-Landkarte verzeichnet. Spätestens seit 2015, das Jahr, in dem die Brüder Slim Jimmy und Swae Lee mit ihrem rückwärts benannten Rap-Projekt Rae Sremmurd, vorwärts Ear Drummers, in Amerika durchgestartet sind. Nach ihrem Debütwerk „Sremmlife“ steht nun das zweite Studioalbum „Sremmlife 2“ in den Startlö-

chern. Mit ihrer ersten Singleauskopplung „Black Beatles“ feat. Gucci Mane sorgen die Brüder aktuell in ihrer Heimat für Aufsehen. In den USA schoss der Song direkt an die Spitze der iTunes- und Spotify-Charts und wird dort weltweit über 2 Millionen Mal täglich gestreamt! An diesen Erfolg möchten die beiden Brüder nun auch in Europa anknüpfen und bringen ihr neues Studioalbum im Juli nach Wien, wo sie in der Arena für Furore sorgen werden. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 05. Juli, 20:00 Uhr, VVK: € 38,90

DOT.planer 91

090_WIEN_040_k.indd 91

08.06.17 09:32


Haydn Chamber Ensemble 2017 Das in Eisenstadt und Wien beheimatete Ensemble um Luca Monti, Cornelia Löscher und Hannes Gradwohl wird an diesem Abend sein Publikum verzaubern.

burgenland Nu Forms festival Die nächste Ausgabe des Nu Forms Festivals steht erneut im Zeichen des Drum ’n’ BassGenres. Vom 29. Juni bis 1. Juli erwartet Electronic-Fans ein buntes Programm mit unzähligen DJs, Musik und Video-Artists. Mit dabei sind unter anderem Szenegrößen wie Andy C, Goldie, Netsky sowie Camo & Krooked, die als Kuratoren für die Mitgestaltung des Line-ups verantwortlich zeichnen.

INFO: www.bgld-kulturzentren.at, Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, Franz-Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt, 17. Juni, 19:30 Uhr, VVK: ab H 30,70

Acies Quartett Im Rahmen des Liszt Festival Raiding wird das Acies Quartett sein Programm „Klavierzyklus IV“ vortragen. www.bgld-kulturzentren.at, Lisztzentrum Raiding, Lisztstraße 46, 7321 Raiding, 23. Juni, 19:30 Uhr, VVK: ab H 24,–

camo & krooked

Mrs. Lovely Ballz Die fünfköpfige Band aus Oberwart steht an diesem Abend gemeinsam mit der Formation Der Urlaut auf der Bühne.

35 Jahre Kuga festival Die Kulturna zadruga, kurz KUGA, feiert ihr 35-jähriges Bestehen mit dem Croatisada Open Air, das am 7. und 8. Juli über die Bühne gehen wird. An zwei Tagen sorgen talentierte Künstler für beste Festivalstimmung. Unter anderem mit Bruji, der Wiener Tschuschenkapelle, Max Schabl, den Kardinalschnitten, Shantel & Bucovina Club Orkestar, Coffeeshock Company, Snoir und Turbokrowodn.

www.oho.at, Offenes Haus Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart, 24. Juni, 20:00 Uhr, VVK: H 8,–

School’s Out Party Auf drei Floors ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Bandwettbewerbe, DJ-Sets und Konzerte lassen keine Wünsche offen. INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 30. Juni, 18:00 Uhr, VVK: FREE ENTRY

Shantel & Bukovina Orkestar

kärnten festival Im Anschluss an die vielen Fun- und ActionAttraktionen der Summerwave City erwartet das Publikum am ersten Festivaltag eine Party, über die man noch lange sprechen wird. Mit dem Main-Act DJ Antoine wird bis in die frühen Morgenstunden der Rauschelesee gerockt. Am zweiten Tag geht es spannend weiter mit dem Trio Matakustix & Friends, das regelmäßig große Konzerthallen füllt.

Roland Düringer kabarett Seit 2010 ist der Kabarettist mit seinen Vorträgen in ganz Österreich unterwegs und konfrontiert sich und das Publikum mit unbequemen Fragen. Mit seinem Soloprogramm „Weltfremd?“ fasst Roland Düringer nun die letzten fünf Jahre seiner Vortragsarbeit zusammen und bringt darin komplexe Zusammenhänge auf den Punkt. Ein unterhaltsamer Abend und Mutmacher für alle Weltfremden. INFO: www.gailtalbauer.at, Gailtalbauer, Kirchbach 195, 9632 Kirchbach, 23. Juni, 19:30 Uhr, VVK: ab H 25,–

INFO: www.kuga.at, Kuga, Parkgasse 3, 7304 Großwarasdorf, 07. + 08. Juli, 18:00 Uhr, 2-Tages-Pass: H 28,–

Hosea Ratschiller & RaDeschnig Hosea Ratschiller präsentiert sein neues Stück „Der allerletzte Tag der Menschheit“. Für die musikalische Gestaltung des Programms zeichnet das Kärntner Duo RaDeschnig verantwortlich.

Summerwave 2017

INFO: www.summerwave.at, Strandbad Rauschelesee, Keutschach 1, 9074 Keutschach am See, 23.–25. Juni, 20:00 Uhr, VVK: ab H 20,–

INFO: www.nuforms.at, Ottakringer Arena Wiesen, Schöllingstraße 1, 7203 Wiesen, 29. Juni– 01. Juli, 18:00 Uhr, Festivalpass: H 112,–

INFO: www.container25.at, Container 25, Hattendorf 25, 9411 St. Michael im Lavanttal, 22. Juni, 20:00 Uhr, VVK: H 15,–

Factory Vibes Die Veranstaltungsreihe hat sich zum Ziel gesetzt, KünstlerInnen untereinander zu vernetzen und internationalen Newcomern eine Plattform zu bieten. DJ Antoine

INFO: www.kulturhofkeller.at, Loco Sound Club, Lederergasse 15, 9500 Villach, 23. Juni, 22:00 Uhr, AK: H TBA

Patricia Vonne Südstaaten-Rock trifft auf Country, wenn die dynamische US-Amerikanerin mit ihrer Band auf der Bühne des Bluesiana steht. INFO: www.bluesiana.net, Bluesiana, Franzosenallee 9, 9020 Velden am Wörthersee, 05. Juli, 20:30 Uhr, VVK: H 30,–

Burgfestival Glanegg Beim Burgfestival Glanegg gibt es auf drei Floors das Beste aus den Genres House, Techno, Hip-Hop und Reggae. INFO: www.burg-glanegg.at, Burgruine Glanegg, Mautbrücken 1, 9555 Glanegg, 22.&23. Juli, 18:00 Uhr, VVK: H 19,–

92 DOT.planer

092_BUNDI 040_k.indd 92

08.06.17 09:34


Barockfestival Die zwölfte Auflage des Barockfestivals St. Pölten kann heuer mit vielen Überraschungen aufwarten und wird neben Musik mit Tanz, Film und Gesangsworkshops begeistern.

niederösterreich Attwenger crossover

Der Nino aus Wien Im Goldenen Löwen wird der Nino aus Wien mit seinem Gitarristen und Pianisten Raphael Sas einen intimen Konzertabend geben.

Markus Binder und Hans-Peter Falkner haben mit Attwenger ein außergewöhnliches Musikprojekt geschaffen. Ihre experimentelle Herangehensweise an die traditionelle Volksmusik begeistert Kritiker und Fans weltweit. Aktuell ist das Duo mit seinem achten Studioalbum „Spot“ unterwegs und wird im Zuge seiner aktuellen Tournee auch einen Stop in Niederösterreich einlegen.

INFO: www.zumgoldenenloewen.at, Zum goldenen Löwen, Hauptplatz 10, 3034 Maria Anzbach, 29. Juni, 20:00 Uhr, AK: TBA

INFO: www.babue.com, Babü space, Weingut Regner, Hauptstraße 25, 2123 Traunfeld, 23. Juni bis 02. Juli, 20:00 Uhr, AK: TBA

INFO: www.barockfestival.at, unterschiedliche Locations, 3100 St. Pölten, 17.–24. Juni, unterschiedliche Beginnzeiten und Ticketpreise

Nu Forms Preparty Hier wird die zweite Ausgabe des Nu Forms Festivals eingeläutet. Mit dabei sind DJ Levela, Reso, LPH, Climax, Empray und Envex.

China Moses

38. Musikfest festival

Flow Festival 2017 Das Flow Festival geht heuer in die nächste Runde mit Bands wie Astrix, Juno Reactor, Egoryhmia, Crazy Astronau und mehr.

Vom 30. Juni bis 2. Juli verwandelt sich Waidhofen an der Thaya zum Umschlagplatz für Musikliebhaber. Auch nach 38 Jahren beweist das Festival, dass es nichts an Originalität verloren hat und wird auf zwei Bühnen mit talentierten internationalen Bands und Künstlern aufwarten. Als diesjährige Highlights zählen Auftritte von China Moses, Ismael Barrios Salsa Explosion und Fanfare Ciocărlia.

INFO: www.flow-festival.at, Flow Festivalgelände, 2492 Eggendorf, 06.–09. Juli, ab 12:00 Uhr, Festivalpass: H 79,–

INFO: www.musikfest.folkclub.at, Thayapark , 3830 Waidhofen an der Thaya, 30. Juni, 15:00 Uhr, Festivalpass: ab H 54,–

INFO: www.w-house.at, Warehouse, Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten, 24. Juni, 22:00 Uhr, AK: H 8,–

oberösterreich Ahoi! The Full Hit of Summer

INFO: www.oeticket.com, Rosengarten, Am Pöstlingsberg, 4040 Linz, 29. Juni, 19:30 Uhr, VVK: H 39,50

Nach dem erfolgreichen Open-Air-Erlebnis im letzten Jahr kehrt das Ahoi! The Full Hit Of Summer Musikfestival im Juli zurück nach Oberösterreich. Heuer mit dabei: Arcade Fire, das erfolgreiche kanadische Artpop-Sextett um Frontmann Win Butler, die InstrumentalPostrock-Band Explosions In The Sky sowie großartige Künstler wie Get Well Soon, Timber Timbre und Steaming Satellites. INFO: www.posthof.at/openair2017, Donaulände, Donauufer, 4020 Linz, 11. Juli, 14:00 Uhr, VVK: H 68,–

Apocalyptica Crossover Vor rund 20 Jahren brachten Apocalyptica ihr legendäres Debüt „Plays Metallica By Four Cellos“ heraus. Mit ihrer unkonventionellen Interpretation klassischer Metallica-Songs machten die vier Finnen international von sich reden und erspielten sich schnell eine immer größer werdende Fanschar. Zum 20-jährigen Jubiläum wurde das Album nun um drei Bonustracks ergänzt und neu veröffentlicht. INFO: www.brucknerhaus.at, Brucknerhaus, großer Saal, untere Donaulände 7, 4010 Linz, 08. Juli, 20:00 Uhr, VVK: ab H 35,10

Live Spirits Mit ihrem neuen Werk „Love Through Our Music“ beehren Monika Ballwein und Andie Gabauer den Rosengarten am Pöstlingsberg.

Red Bull Music Academy Night Stage Nach dem Ahoi! Musikfestival geht es im Brucknerhaus munter weiter. Mit Künstlern wie Gerd Janson, Koenig und Leyya.

Arcade Fire

INFO: www.brucknerhaus.at, Brucknerhaus, Foyer, untere Donaulände 7, 4020 Linz, 11. Juli, 22:30 Uhr, VVK: H 10,–

Cat Power Die US-Singer-Songwriterin kommt nach Linz, um ihr Publikum mit ihrem einzigartigen Country-Sound zu begeistern. INFO: www.oeticket.com, Rosengarten, Am Pöstlingsberg, 4040 Linz, 09. Juli, 19:30 Uhr, VVK: H 33,–

Philipp Poisel Mit Philipp Poisel kommt einer der erfolgreichsten deutschen Liedermacher auf den Linzer Domplatz. Mit im Gepäck hat er dabei sein neues Studioalbum „Mein Amerika“. INFO: www.oeticket.com, Domplatz, Herrenstraße 26, 4020 Linz, 14. Juli, 19:00 Uhr, VVK: H 49,90

DOT.planer 93

092_BUNDI 040_k.indd 93

08.06.17 09:34


Dawn Beim Querschnitt zwischen Popkultur und Kunst treffen unzählige spannende Künstler aufeinander. Mit Mavi Phoenix, All Diese Gewalt, Flut, White Wine und mehr.

salzburg Luke Winslow-King singer-songwriter Luke Winslow-King ist ein aus New Orleans stammender Gitarrist, Komponist, Produzent und Singer-Songwriter, der in seinen Werken Mississippi Delta Blues, Folk , Jazz und Roots Rock ’n’ Roll vermengt. Nach Jahren wöchentlicher Auftritte in der legendären „Frenchmen Street“ in New Orleans tourte er durch die USA, Europa, Kanada und Australien. Anfang Juli kommt er endlich auch nach Österreich.

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 23. Juni, 17:00 Uhr, VVK: H 22,–

Sommerszene 2017 Im Rahmen der Sommerszene 2017 zeigen Marta Navaridas und Alexander Deutlinger ihre neue Produktion „Pontifex“. INFO: www.argekultur.at, ARGEkultur, UlrikeGschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg, 27. Juni, 20:00 Uhr, VVK: H 17,60

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 03. Juli, 20:30 Uhr, VVK: H 14,30

Vdelli Vdelli aus dem australischen Perth spielen erfrischenden Hardrock, den sie um Indie-, Stoner- und Grundge-Elemente erweitern.

Mark Lanegan Band singer-songwriter

Karma to Burn Erst kürzlich veröffentlichten die Stoner Rocker Karma To Burn gemeinsam mit ihren Freunden von Sons Of Alpha Centauri das limitierte Box-Set „The Definitive 7 Trilogy“.

Heutzutage gibt es nur wenige Künstler, die mit ihren musikalischen Qualitäten derart überzeugen wie Mark Lanegan. Ob Sound, Songwriting, Stimme, seine aufwühlenden Texte oder seine gesamte Aura: Mark Lanegan verströmt etwas Geheimnisvolles und Dramatisches, das seinesgleichen sucht. Mit seinem neu erschienenen Album „Gargoyle“ gastiert der US-Künstler im Rockhouse Salzburg.

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 11. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 17,60

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 05. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 27,50

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 10. Juli, 20:30 Uhr, VVK: H 17,60

steiermark Silbermond pop Nach der Veröffentlichung ihres Erfolgsalbums „Leichtes Gepäck“ im Dezember 2015 begeisterte die deutsche Formation mit einer ausgedehnten Tournee quer durch Deutschland und Österreich. Nun kehren Silbermond erneut auf die großen OpenAir-Bühnen der Republik zurück, um ihre größten Hits und neuen Songs dem österreichischen Publikum vorzustellen. INFO: www.spielstaetten.at, Kasemattenbühne, Schlossberg, 8010 Graz, 08. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 45,99

Philipp Poisel indie Sein aktuelles Werk „Mein Amerika“ steht gerade an der Spitze der deutschen Albumcharts. Ganze sechs Jahre mussten Fans von Philipp Poisel auf das neue Studioalbum warten, das in den legendären Blackbird Studios in Nashville, Tennessee, aufgenommen wurde. Dass sich das lange Warten gelohnt hat, wird Philipp Poisel bei einem Konzert in Graz unter Beweis stellen. INFO: www.oeticket.com, Freiluftarena B, Messegelände, Zugang Fröhlichgasse, 8010 Graz, 13. Juli, 19:00 Uhr, VVK: H 49,–

Baroness Die Progressive-Metal-Band aus dem USBundesstaat Georgia kommt mit ihrem aktuellen Studiowerk „Purple“ ins PPC. INFO: www.popculture.at, ppc, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 27. Juni, 19:00 Uhr, VVK: H 24,90

Die Seer Im Zuge ihrer aktuellen Tour kommt die Erfolgskombo auch in die Freiluftarena B, um ihr Publikum mit moderner Volksmusik zu begeistern. INFO: www.oeticket.com, Freiluftarena B, Messegelände, Zugang Fröhlichgasse, 8010 Graz, 30. Juni, 20:00 Uhr, VVK: H 59,90

Zosh’n’Blues Etwas Blues und eine Prise Jazz, multikulti verpackt in Mundart: Die Gruppe interpretiert humorvoll alte und neue Mundardtexte aus der Region Sausal. INFO: www.oeticket.com, Das Theater, Dreihackengasse 1, 8020 Graz, 01. Juli, 19:30 Uhr, VVK: H 26,40

Novelists Die Gruppe steht zwar erst seit vier Jahren gemeinsam auf der Bühne, kann aber bereits auf viele erfolgreiche Veröffentlichungen zurückblicken. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 02. Juli, 19:00 Uhr, VVK: H 15,–

94 DOT.planer

092_BUNDI 040_k.indd 94

08.06.17 09:35


Wadokyo Japanisches Trommeln made in Germany: Hier erlebt das Publikum ein donnerndes Gesamtkunstwerk aus Power und Präzision.

tirol Agnostic Front hardcore

INFO: www.oeticket.com, Hall Veranstaltungszentrum Kurhaus, Stadtgraben 17, 6060 Hall in Tirol, 30. Juni, 20:00 Uhr, VVK: ab H 20,–

In den frühen 80er-Jahren kreierten Agnostic Front schnell ihre ganz eigene Musikrichtung, die sich nur schwer in eine Schublade stecken lässt. Ihr Sound ist geprägt von donnernden Drums, offensiven Shouts und einzigartigen Gitarrenmelodien. Somit zählt die Band unumstritten zu den härtesten Gruppen, die das Hardcore-Genre je hervorgebracht hat. Aktuelles Werk: „The American Dream Died“.

Apocalyptica Auf der bevorstehenden Tour zelebrieren die Finnen das 20-jährige Jubiläum ihres Debütwerks „Plays Metallica By Four Cellos“. INFO: www.music-hall.at, Music Hall, Grabenweg 74, 6020 Innsbruck, 07. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 40,10

INFO: www.livestage-tirol.at, Livesage, Andechsstraße 67a 6020 Innsbruck, 30. Juni, 19:30 Uhr, VVK: H 28,50

Nordkette Wetterleuchten Am 15. und 16. Juli werden Festivalfans wieder die Bergwelt hoch über den Dächern von Innsbruck unsicher machen. Das gesamte Programm des Festivals geben die Veranstalter in Kürze bekannt.

Suicidal Angels metal Die griechische Formation Suicidal Angels gilt schon lange nicht mehr als Geheimtipp der Thrash Metal-Szene. So haben sie sich mit ihrem guten Gespür für zündende Kompositionen einen gewissen Status erspielt. Mit ihrem aktuellen Album „Division Of Blood“ hat die Gruppe erneut ein musikalisch hoch qualitatives Werk auf den Markt gebracht, das Fans und Kritiker gleichermaßen begeistert.

INFO: www.wetterleuchten.at, Seegrube, Höhenstraße 145, 6020 Innsbruck, 15.&16. Juli, 16:00 Uhr, VVK: H 34,–

Sacred Reich Die Metal-Legenden aus Arizona bringen im Juli zum ersten Mal ihren Trash-MetalSound nach Innsbruck.

INFO: www.pmk.or.at, p.m.k.,Viaduktbögen 19– 20, 6020 Innsbruck, 22. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 14,–

INFO: www.hafen.cc, VAZ Hafen Innsbruck, Innrain 149, 6020 Innsbruck, 17. August, 20:00 Uhr, VVK: H 22,50

vorarlberg Dinosaur Jr. alternative Echte Legenden kommen im Juli auf die Bühne des Conrad Sohms: Dinosaur Jr. Auch wenn man zwischenzeitlich dachte, dass sich die Band nie wieder zusammenfinden könnte, schließen sich die Originalmitglieder 2005 zusammen, um ihre Fans mit einem grandiosen Comeback zu überraschen. Seither haben sie mehr Alben veröffentlicht als in ihrer Hochblüte in den 80er-Jahren. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 19. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 33,40

Fil Bo Riva singer-songwriter Geboren und aufgewachsen ist der heute 24-jährige Singer-Songwriter in Rom. Nach seiner Schulzeit in Dublin zog es ihn 2012 nach Berlin, wo aus der Lust am Songschreiben und Musikmachen der Wunsch entstand, es ernsthaft als Musiker zu probieren. Dass er ein großes Singer-Songwriter-Talent ist, konnte er spätestens mit seiner Debüt-EP „If You’re Right, It’s Alright“ unter Beweis stellen. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 21. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 25,20

Delinquent Habits Mit den Delinquent Habits beehren die Pioniere des Urban-Latin das Conrad Sohm. Neues Werk: „It Could Be Round Two“. INFO: www.conradsohm.com Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 29. Juni, 20:00 Uhr, VVK: H 29,60

Jam on Poetry An diesem Abend werden alle Wortkünstler dazu eingeladen, fünf Minuten im Rampenlicht des Kinosaals ihr poetisches Können zu beweisen. INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 01. Juli, 20:00 Uhr, FREE ENTRY

Northlane Im Rahmen des Kultursommer Festivals kommen die Bands Northlane, Chelsea Grin und Obey Brave ins Conrad Sohm. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 03. Juli, 20:00 Uhr, VVK H 26,30

Zawinul Legacy Band Die Zawinul Legacy Band spielt die gesamte Bandbreite des Schaffens von Joe Zawinul, der noch heute als einflussreichster österreichischer Jazzmusiker bezeichnet wird. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 11. Juli, 20:00 Uhr, VVK: H 28,50

DOT.planer 95

092_BUNDI 040_k.indd 95

08.06.17 09:35


© Richard Belicky

interview: tanja holz am 31. Mai 2017

Farbenfrohes Trinkvergnügen Gin-Liebhaber aufgepasst! Playground Gin nennt sich der neueste Hype am Spirituosenmarkt und verspricht ein geschmackliches und visuelles Erlebnis der besonderen Art.

K

aum ein halbes Jahr ist es her, als die beiden Jungunternehmer Christian Augusti und Roman Belicky mit ihrer Marke Playground Gin den heimischen und internationalen Spirituosenmarkt aufwirbelten. Ihr buntes Farbkonzept ist ebenso ungewöhnlich wie kreativ und bricht mit typischen Stereotypen und Tabus – Ganz nach dem Motto „Das Leben ist ein Spielplatz der Erlebnisse – so auch unser Gin“. Grund genug für DOT. magazine, sich mit den beiden Gründern auf ein Glas Gin zu treffen

und mit ihnen über ihre Pläne für die Zukunft zu plaudern. DOT.: Wie seid ihr auf die verrückte Idee gekommen, bunten Gin herzustellen? Christian: Als Roman und ich uns kennengelernt haben, sind wir ziemlich schnell daraufgekommen, dass wir beide große Gin-Liebhaber sind. Wir sind außerdem beide charakterlich nicht die Typen, die lange herumfackeln, sondern nehmen Dinge gerne in die Hand. Das und die Tatsache, dass wir vom konservativen Spirituosen-

96 DOT.rocker

096_ROCKER PLAYGROUND GIN_d.indd 96

08.06.17 10:45


markt einfach übersättigt und gelangweilt waren, hat uns zu der Idee getrieben, selbst initiativ zu werden und daran etwas zu ändern. Roman ist erst 20 Jahre alt und ich bin 29, dementsprechend wollten wir einen Gin kreieren, der verrückt, verspielt und jugendlich ist – so wie wir. Roman: Der Name Playground Gin spiegelt genau eins zu eins diesen Spirit.Wir wollen den klassischen Ginmarkt revolutionieren und keinen 08/15 Gin produzieren. Wir brechen mit unserem Sortiment Konventionen und bieten ein buntes, verspieltes Erlebnis, mit dem sich nicht nur wir, sondern alle Spirituosenliebhaber unserer Altersklasse identifizieren können. Wie lange hat es gedauert, die Idee in die Tat umzusetzen und was war die größte Herausforderung? Christian: Kaum zu glauben, aber das ging erstaunlich schnell. Von der Idee bis zur Umsetzung sind gerade einmal drei Monate vergangen. Wir haben schon vorher gemeinsam an einem anderen Projekt zusammengearbeitet und uns auch bereits mit dem Getränke- und Lebensmittelmarkt beschäftigt. Trotzdem kam einiges Unvorhersehbares auf uns zu. Das Logo- und Etiketten-Branding war eine ziemliche Herausforderung. Es hat uns viele Nerven gekostet, bis wir endlich einen Grafiker gefunden hatten, der unsere Idee so umsetzen konnte, wie wir uns das vorgestellt hatten. Roman: Ja, das Know-how war zum Glück bereits vorher vorhanden, einige schlaflose Nächte hat uns das Projekt dennoch gekostet. Als wir zum Beispiel nach Stuttgart geflogen sind, um Brennereien zu besuchen, ging wirklich alles schief, was nur schiefgehen konnte: Zuerst fiel der Flug aus, endlich angekommen, war die Reservierung für unseren Mietwagen verloren, und zu allem Überdruss funktionierte unsere Kreditkarte dann

auch noch nicht. Wir kamen uns wirklich vor wie bei versteckter Kamera. Am Ende ging zum Glück doch alles gut, und die Mühen haben sich ausgezahlt. Was macht euren Gin denn nun so besonders und wie wird er hergestellt? Roman: Die Qualität und eine lokale Produktion waren uns von Anfang an besonders wichtig. Der Gin kommt direkt aus dem Schwarzwald, wo einige der besten Gins der Welt herkommen. Alle Rohstoffe und Gewürze werden ganz frisch angeliefert und sind aus rein biologischem Anbau. Christian: Insgesamt beinhalten die Gins 41 verschiedene Botanicals. Die ersten drei Grunddestillate mit Kardamom, Koriander, Muskat, Wacholder und Gewürznelken sind bei allen unseren Sorten gleich. Im vierten Destillat unterscheiden sich die Gins. Hier entstehen die sortenreinen Fruchtdestillate. Anschließend werden die frischen Früchte in das Destillat eingelegt und geben somit ihre Farbe ab. Welche Geschmacksrichtungen sind eure Favoriten? Roman: Derzeit führen wir fünf verschiedene Geschmacks- und Farbrichtungen im Sortiment: roter Gin mit Rhabarber, gelber Gin mit Zitrone, grüner Gin mit Minze, blauer Gin mit Heidelbeere

und pinker Gin mit Brombeere. Mir persönlich schmeckt unser blauer Heidelbeer-Gin besonders gut. Christian: Ich finde natürlich alle gut, aber müsste ich mich entscheiden, würde ich unseren roten Rhabarber-Gin wählen. Mittlerweile muss ich den sogar vor meiner Mutter verstecken, wenn sie auf Besuch kommt, weil sonst alles weg ist. Sie hat früher nie Gin getrunken, mittlerweile ist sie aber zu einer echten Gin-Liebhaberin geworden. Was plant ihr als Nächstes? Christian: Wir haben viele neue Überraschungen in den Startlöchern. Auf einen Special Gin freuen wir uns ganz besonders. Roman: Derzeit gibt es unseren Playground Gin nur online zu beziehen.Wir arbeiten gerade daran, auch Lokale und regionale Delikatessen- und Spirituosenläden als Vertriebspartner zu gewinnen. Weitere Infos und Onlineshop unter www.playgroundgin.com

DOT.ROCKER 97

096_ROCKER PLAYGROUND GIN_d.indd 97

08.06.17 10:45


Das 41. Dot.

erscheint am 13. Juli 2017

Der blutige Konflikt zwischen Mensch (etwa Woody Harrelson) und Affe ist noch lange nicht ausgestanden: Planet der Affen: Survival. Auch bei Christopher Nolan spitzt sich die Lage zu: Dunkirk erzählt von einer militärischen Evakuierungsaktion im Zweiten Weltkrieg. Im Juli kommt das Debüt des äußerst begabten Zak Abel, und auch von Arcade Fire gibt es Neues.

Impressum Coverfoto Photos by John Russo Courtesy of Twentieth Century Fox. DOT.magazine erscheint monatlich mit einer Auflage von 220.000 Exemplaren österreichweit in der PPH Media Verlag GmbH, Otto-Bauer-Gasse 6, 1060 Wien Telefon: +43 1 235 13 66-800 Fax: +43 1 235 13 66-999 E-Mail: office@pph-media.at Distribution: Österreichweit in allen Constantin- & Cineplexx-Kinos, 125 McDonald’s-Restaurants und allen Star Movie Kinos. Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Marketing & Mediaberatung: Michael Martinek Chefredaktion & Chefin vom Dienst: Nicole Albiez Redaktion- und Mediaberatung: Daniela Horvath, Tanja Holz & Georg Peter Film: Nicole Albiez, Max Gfrerer, Johannes Luxner, Johannes Vogelsang, Sandra Wobrazek Musik & Games: Peter Zirbs Fashion & Beauty: Kim Sztrakati Eventplaner: Daniela Horvath Sport: Wolfgang Heckel-Moehle Assistentin der Redaktion: Natascha Holba Lektorat: Gudrun Likar Vertriebsleitung: Georg Peter Grafik & Design: Osutoria Holding GmbH Produktion: Die Stadtdrucker Fotos: Filmverleiher, Plattenfirmen, Veranstalter, Fotoagenturen und diverse Fotografen. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Fotocredits im Eventkapitel werden durch den Vermerk „Veranstalter” im Impressum abgegolten. Einzelne Fotocredits im Eventbereich werden nur auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Urhebers abgedruckt. Nachträgliche Honorarforderungen für nicht veröffentlichte Fotocredits werden nicht anerkannt.

098_NEXT_040_d.indd 98

07.06.17 18:17


Fü r al le CI NE PL EX X BO NU S CA RD BE SI TZ ER UN D DI E, DI E ES NO CH W ER DE N W OL LE N!

ab 15 .0 6.2 0 17

ab 1 4.07 . 20 1 7

Club der Bros. Ente

Superhelden

© 2017 Sony Pictures Releasing

GmbH

Sc ha u di r al le 5 an un d su pe rh el de n fil me Bo nu sp un kt e ab ! st au b 12 00 ex tr a

ab 20. 07. 201 7

ab 02.11 .2017

h di e ch an ce Er ha lt e Zu sä tz lic eis e, wi e z.B . au f to ll e ex tr a Pr © Constantin Film

2017

e gi bt s sc ho n EX TR A Bo nu sp un kt me n! ab 3 ge se he ne n Fil

© The Walt Disney Company Germany

© Warner Bros. Entertainment Inc.

© Warner

t Inc. rtainmen

in fo s Al le w ei te re n ei se es un d w el ch e pr du un te r gi bt er fä hr st .a t w w w .c in ep le xx ab 1 7 .1 1 . 20 1 7


Die Minions – ab 23. Juni im Happy Meal! Und für die Großen: entspannter Kaffee-Genuss im McCafé. DOT_Juni_anRZ.indd 1

31/05/2017 10:45

DOT.magazine 040  

Amy Schumer zwingt Goldie Hawn auf einen gewitzten „Mädelstrip“ | Feiern, bis der Stripper stirbt: Scarlett Johansson in „Girls’ Night Out“...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you