Page 1

011

Entfesselt j채nner 2015 001_DOTcover011.indd 1

14.01.15 12:25


EDITORIAL peter zirbs

S

perrt Frauen, Männer und Haustiere ein, vernagelt Tür, Tor und Fenster – der Zirkus ist in der Stadt! Ups, nö, das war’s wohl nicht. Okay, dann also noch mal: Haltet eure Liebsten fest, lässt sie nicht aus den Augen und geht wenn, dann gemeinsam ins Kino. Denn folgender Film könnte unser aller Beziehungsleben von Grund auf ändern! Warum wir so aufgeregt sind? Weil nichts weniger als die bewegtbildgewordene Umsetzung eines Skandalbuches, ach, was reden wir: DES Skandalbuches schlechthin am Horizont dräut. Wir sprechen hier nicht von Blümchensex, sondern von purer, präziser Fleischeslust. Diejenigen unter unserer Leserschaft, die das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, bitten wir übrigens an dieser Stelle weiterzublättern. Es gibt hier nichts zu sehen. Pfuh, langsam wird mir hier beim Schreiben ziemlich heiß. Bitte bleiben Sie dran, ich mach nur kurz das Fenster auf. Verdammt warm für Winter, finden Sie nicht auch? So, jetzt geht’s wieder. Also. Konzentration! Und los: Am 12. Februar feiert die Verfilmung des Skandalromans Fifty Shades of Grey ihre Kinopremiere. Dass es so weit kommen musste, ist natürlich klar: Einen derartigen Bestseller kann man einfach nicht unverfilmt herumliegen lassen. Und wer weiß – vielleicht ändert der mit Dakota Johnson und Jamie Dornan besetzte Film die Sexualpraktiken kommender Generationen nachhaltig. Denn man stelle sich ein typisches erstes Date vor: „Du, magst mit mir vielleicht heute Abend ins Kino gehen?“ – Und dann kommt FSOG. Bamm! Und nichts ist mehr wie vorher.

Auf der anderen Seite könnte diese cineastische Art der Aufklärung viele künftige Pärchen vor Tränen und Missverständnissen schützen: Schließlich geht es ja erst mal um einen sexuellen Deal, der romantische Gefühle außen vor lassen soll – solcherart vorab geklärt, würde sich wohl so manches etwaige Liebespaar haufenweise Kummer ersparen. Andererseits kann der Film wohl durchaus auch neue Betrachtungsweisen im Publikum evozieren – nicht umsonst ist der Starttermin knapp vor dem Valentinstag angesetzt. Wir ahnen es schon: Tausende Pärchen werden ins Kino pilgern und in sexueller Hinsicht kräftig inspiriert wieder herauskommen. Und das muss ja wahrlich nichts Schlechtes sein. Was uns natürlich fasziniert, ist der Umstand, dass die wahren Abenteuer ja im Kopf sind. Gerade bei erotischer Literatur kommt dieser Weisheit besondere Bedeutung zu. Nun hat ein Film aber meist die Aufgabe, Dinge zu zeigen – vom Genre Suspense mal abgesehen. Wie diese Balance zwischen explizit und salonfähig zu bewerkstelligen ist, bleibt wohl eine der großen spannenden Fragen, bis man den Film tatsächlich gesehen hat. Apropos explizit: Eine Produktionsfirma für Pornofilme hatte angekündigt, den Stoff ebenfalls verfilmen zu wollen; prinzipiell eine doch recht naheliegende Idee. Quasi nach dem Motto: Wir zeigen bestens ausgeleuchtet, was der menschliche Geist beim Lesen eigentlich gar nicht so genau wissen will. Eine tapfere Herangehensweise – allerdings machte ihnen der Rechteinhaber einen Strich durch die Rechnung. Man einigte sich schließlich außergerichtlich.

www.dot-magazine.at DOT.editorial 3

003_EDITORIAL_011_k.indd 3

15.01.15 11:54


R a c h e

k e n n t

k e i n e

g n a d e

Keanu Reeves

John WicK ab 30.1. nuR im Kino!

www.constantinfilm.at

JW_DOT._ganze_170x240_2201.indd 1

09.01.15 14:43


content

024

042 WISSEN & BILDUNG 007

Karriere mit der Lehre? – Ja, mit der passenden! 010 Bakk. mit Durchblick 012 Bewerbung leicht gemacht 014

MOVIE 021 Opening Credits 022 MACHTPOSITIONEN Fifty Shades of Grey 024 Jupiter Ascending 028 Fräulein Julie 029 Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel 030 Höhere Gewalt 032 KONTROLLVERLUST Birdman 034 Inherent Vice 036 John Wick 037 The Interview 038 Black Hat 039 Wild Card 040 FINANZTRICKS Mortdecai - Der Teilzeitgauner 042 3 Türken & ein Baby 043

Dot.011

036 kampfgeist 044 Unbroken 045 The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben SPORTGEIST 046 Foxcatcher 047 Da muss Mann durch arthaus 048 Die süße Gier 048 Casanova Variations 048 Red Army – Legenden auf dem Eis 049 Sehnsucht nach Paris 049 20.000 Days on Earth 049 Österreich – Oben und Unten 049 Cineplexx Opera kids & mehr 050 Baymax – Riesiges Robowabohu 051 Fünf Freunde 4 052 Home Entertainment 055 Filmkost: Gruber geht 016 Gossip: Berlinale & Co. 096 Rocker: Paul Wex

Dakota Johnson. Johnny Depp. Mila Kunis. Channing Tatum. Jessica Chastain. Colin Farrell. Keira Knightley. Joaquin Phoenix. Keanu Reeves. Jason Statham.

005_INHALT_011_d.indd 5

15.01.15 11:55


Dot.011

content

064

058

062

060 Music 057

Echosmith New Releases Deichkind Marilyn Manson

058 060 062 064

LIFESTYLE 067 Fashion News Herziger Schmuck Starstyle: Dakota Johnson Schönes für drunter Beauty News Süße Füße Gemma, koid is net!

068 069 070 072 074 075 076

078 Games 078 079 080 082

Zwischensequenz Die Sims 4 Outdoor-Leben Saints Row: Gat out of Hell The Order: 1886

085 PLANER 086 086 087 088 088 089 090 092

Xavier Naidoo Katy Perry Lionel Richie Red Bull PlayStreets Art on Snow 2015 Masters of Dirt Eventplaner Wien Eventplaner Bundesländer

Echosmith. Deichkind. Marilyn Manson. Xavier Naidoo. Element of Crime. Katy Perry. Lionel Richie. Haftbefehl. Milky Chance. Kraftklub. Ellie Goulding.

005_INHALT_011_d.indd 6

15.01.15 11:55


9 seiten Dot.wissen Auf in die Zukunft! Die Weichen für die spätere Berufslaufbahn werden sehr früh gestellt. Und damit alle Wege, vor allem die für einen richtigen, offenstehen, ist es entscheidend, gut informiert zu sein – um auch wirklich im richtigen Moment in die richtige Gasse abzuzweigen. Oder auszulassen, was einem ohnehin nicht liegt. Die kommenden Seiten sollen ein wenig Inspiration bringen, Anregungen geben. Wir verschicken euch in Fragebögen, lassen euch die optimale Bewerbung schreiben und listen ein paar Möglichkeiten auf. Dein neues Leben startet: jetzt.

Alles bestens

W

as soll ich werden, wenn ich groß bin? – Den richtigen Menschen die richtigen Fragen zu stellen, hilft, eine gute Berufs- und Studienwahl zu treffen. Fragesteller finden zahlreiche Antwortgeber von 05. bis 08. März in Wien (im Oktober in Graz und im November in Salzburg) – dann findet in der Stadthalle wieder die große Bildungsmesse „BeSt3“ statt, die alle Infos zum Thema Beruf, Studium und Weiterbildung unter einem Dach versammelt. – Bei freiem Eintritt. www.bestinfo.at

RECYCLINGFACHFRAU. KONDITOR. CHEMIELABORTECHNIK. PRÄPARATOR. BUCHBINDER. EINZELHANDELSKAUFFRAU. KOCH. PHARMAZEUTISCH-KAUFMÄNNISCHE ASSISTENz. DOT.special 7

007_ausbildung011_k.indd 7

15.01.15 11:47


Ein Weg mit Zukunft

Ein Job bei der Stadt Wien ist mehr als nur ein Job. Aktuell laufen die Bewerbungen für das Jahr 2015: für eine erstklassige und abwechslungsreiche Ausbildung!

E

inmal im Jahr wird das Qualitätssiegel „TOPLehrbetrieb“ an Wiener Lehrbetriebe verliehen, die in der Lehrausbildung vorbildliche Standards setzen. Das Siegel macht sichtbar, dass beim jeweiligen Betrieb eine Ausbildung mit Qualität und Engagement angeboten wird. Die Stadt Wien wurde ebenfalls mit diesem Qualitätszertifi kat ausgezeichnet.

Die Stadt Wien – eine Arbeitgeberin mit sozialer Verantwortung – bildet bereits seit 50 Jahren Lehrlinge aus. So umfassend die Infrastruktur einer Stadt ist, so vielfältig ist natürlich auch das Ausbildungsangebot: Unter anderem werden Tischler/-innen und Bürokaufleute ausgebildet, bautechnische Zeichner/-innen und Gärtner/innen, Buchbinder/-innen und

ERGREIFE DIE CHANCE! Apropos: Für die Lehrlinge eröffnen sich zahlreiche Chancen. Neben einer Ausbildung auf hohem und modernem Niveau gibt es für die Lehrlinge eine Reihe an Zusatzangeboten – beispielsweise Prämien für ausgezeichnete Erfolge, die Lehre mit Matura und zusätzliche Kurse, zum Beispiel im Bereich Persönlichkeitsentwicklung. Außerdem besteht die Möglichkeit, an Sprach- und Austauschprogrammen im Ausland teilzunehmen: Wie wär’s mit einer Sprachreise nach Dublin? Einem Praktikum in München? – Derzeit werden bei der Stadt Wien 643 Lehrlinge ausgebildet, 404 davon sind junge Frauen. Im Herbst konnten 143 Frauen und 95 Männer eine Lehrstelle ergattern, derzeit läuft die Bewerbungsrunde für das Jahr 2015. Gesucht werden motivierte, verantwortungsbewusste Jugendliche, die Spaß an der (Team-)Arbeit und im Kontakt mit Menschen haben. Alle Lehrberufe und wichtigen Infos unter

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

© Bohmann/Bubu Dujmic

Chemielabortechniker/-innen, Konditor(inn)en, Maler/-innen und Forstfacharbeiter/-innen. Insgesamt werden 2015 für 17 Berufe Lehrlinge gesucht. Jessica Karger macht eine Ausbildung zur Kfz-Technikerin und weiß: „Mädchen, die sich um eine Lehre in traditionellen Männerberufen bewerben, haben bei der Stadt Wien gute Chancen, ihren Traum zu verwirklichen.“ Chancengleichheit ist der Stadt Wien ein großes Anliegen.

www.lehrlinge.wien.at

8 DOT.SPECIAL

007_ausbildung011_k.indd 8

15.01.15 11:48


Wanted: Wir wollen die Besten!

promotion

Europas größte Automobil-Einzelhandelskette bietet tolle Jobchancen für rund 200 Lehrlinge in ganz Österreich – bewirb dich jetzt bei Porsche Inter Auto.

A

lle Jahre wieder macht sich die Porsche Inter Auto (PIA) auf die Suche nach 200 neuen Toplehrlingen. Unter dem Motto „Wanted – deine Chance für 2015“ läuft nun die aktuelle Lehrlingssuche für das Ausbildungsjahr 2015: Von Oktober 2014 bis März 2015 laufen in den 56 österreichischen PorscheBetrieben die Online-Tests des Porsche Lehrlings-Qualifying. Auf dem Prüfstand Mit ca. 600 Lehrlingen ist Porsche der größte Lehrlingsausbilder in der Automobilbranche in Österreich. Porsche legt seit Langem besonderes Augenmerk auf die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Das Fundament des gut durchdachten und professionell gestalteten Auswahlsystems ist das Lehrlings-Qualifying: Der computerunterstützte Eignungstest stellt für alle interessierten Bewerber

den Beginn für eine mögliche Karriere bei Porsche dar. Karriere mit Lehre Die Lehrlingsausbildung umfasst viele Bereiche: Neben der Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule bieten wir auch Weiterbildungen in unseren eigenen Technik-Schulungszentren wie auch Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung an. Der Slogan „Karriere bei Porsche“ ist für uns keine leere Floskel: Eine Karriere vom Lehrling zum Service-Profi oder zum/zur Diagnosetechniker/in und auch bis zum/zur Serviceleiter/in oder Geschäftsführer/in eines Autohauses ist bei Porsche möglich. Willst auch du teilhaben am Porsche-Feeling? Interessierst du dich für starke Autos und innovative Technologien? Dann bewirb dich jetzt! Alle Infos und Kontaktdaten: www.karriere-bei-porsche.at

Key Facts • Ein internationaler Konzern • 56 Porsche-Betriebe in Österreich • 4.000 Mitarbeiter in Österreich • 200 neue Lehrstellen pro Jahr

Das bieten wir dir bei Porsche:

• Eine fundierte Berufsausbildung • Eine sichere Zukunft im führenden Automobilunternehmen Österreichs • Technische Zusatzausbildung auf höchstem Niveau • Persönlichkeitsbildende Seminare • „Lehre mit Matura“ – wir unterstützen dich!

Folgende Ausbildungsberufe bieten wir an:

• Kfz-Techniker/-in • Doppellehre: Kfz-Techniker/in/ Elektriker/in • Karosseriebautechniker/in • Kfz-Lackierer/in • Bürokaufmann/-frau • Einzelhandelskaufmann/-frau mit Schwerpunkt Kfz und Ersatzteile

DOT.special 9

007_ausbildung011_k.indd 9

15.01.15 11:48


© Fotolia (2)

Karriere mit Lehre? – Ja, mit der passenden!

2

15 verschiedene Lehrberufe gibt es derzeit in Österreich, in jedem Wirtschaftsbereich wird eine Reihe an Lehrausbildungen angeboten. Die Auswahl ist riesig, dennoch stürzten sich laut Statistik der Wirtschaftskammer fast 50 % der Mädchen auf nur drei Lehrberufe. Die Favoriten lauten: Einzelhandelskauffrau, Bürokauffrau sowie Friseurin und Perückenmacherin (Stylistin). Auch die Burschen entscheiden sich überwiegend für wenige traditionelle Lehrberufe. Ja, die Auswahl ist riesig, sich zu informieren lohnt sich aber: um den Beruf zu finden, der deinen Interessen entspricht, und leicht ist es außerdem, wenn man nur weiß wo und wie. Der Vorteil an weniger bekannten Ausbildungen ist außerdem, dass der Markt nicht übersättigt ist. Es muss nicht immer die Friseurin sein Traditionsreiche Lehrberufe bis hin zu modernen Hightech-

Berufen – die Palette der angebotenen Lehrberufe ist groß. Etwa Informationstechnologie und Informatik. Programmieren kann man nämlich nicht nur an der Uni oder HTL lernen … Die Web-Auftritte von Institutionen wie der Wirtschaftskammer Österreich sorgen für Übersicht: Sie listen das gesamte Lehrangebot in Österreich auf, liefern genauere Informationen (von Lehrzeit bis zu verwandten Lehrberufen) und Berufsbeschreibungen, so erfahren wir etwa, dass man sich in drei Jahren zum/zur Präparator/-in ausbilden lassen kann, mit welchen „Lebe“wesen man es dabei meistens zu tun hat – und mit welchen Arbeitsmitteln und Auftraggebern; wo man arbeitet und wie die Aufgabenbereiche überhaupt aussehen. Freunde der Haptik können sich die dazu passende Broschüre „Lehrberufe in Österreich – Ausbildungen mit Zukunft“, gemeinsam herausgegeben vom Bundes-

ministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich, zu Gemüte führen – alle wichtigen Adressen und sehr gute Erstinformationen inklusive. ANGEWANDTE SELBSTERKENNTNIS Wer nicht ganz sicher ist, wo seine Stärken und Fähigkeiten liegen, der könnte online die 50 allgemein gehaltenen Fragen des „Jugendkompass“ des AMS beantworten (www.berufskompass.at), der personen- und arbeitsplatzbezogene Merkmale auswertet und nach dem Ausfüllen des Fragebogens sogleich die Auswertung vorlegt: in Form einer Liste an Berufen, die vielleicht zu dir passen könnten. Auch die oben genannte Broschüre hat einen Leitfaden bereit, wie man aus den unzähligen Möglichkeiten langsam herausfiltern könnte, was am ehesten den eigenen Stärken und Interessen entspricht:

10 DOT.special

007_ausbildung011_k.indd 10

15.01.15 11:49


1) Interessen und Neigungen (Freizeitverhalten/Hobbys, die man gerne beruflich umsetzen würde, Lieblingsschulfächer, bastle/lese ich gerne? Arbeite ich gerne am Computer?) 2) Berufserwartungen (Welche Tätigkeiten würde ich gerne ausüben, mit welchen Materialien arbeiten, mit Menschen oder lieber alleine? In welchem Ambiente fühle ich mich wohl?) 3) Stärken, Begabungen und Fähigkeiten herausfinden (Was kann ich, was ist bisher nicht so gut geglückt?) 4) Berufswelt kennenlernen (Informationen zusammentragen, Dokus sehen, in Berufszentren Fähigkeiten testen, in Firmen schnuppern, die Verwandtschaft befragen)

DEIN KÜNFTIGER ALLTAG Bei einer Lehre wird in der Praxis für die Praxis das notwendige Know-how gelernt, wird an modernsten Maschinen und Geräten, im Team und mit Kunden gearbeitet, die meiste Zeit hält man sich also im Unternehmen auf – und nebenher erhält man in der Berufsschule ergänzende theoretische Kenntnisse und eine umfassende Allgemeinbildung. Eine Lehre dauert zwei bis vier Jahre, die meisten Lehrberufe sind dreijährig. Es gibt ganz klassische Lehrverläuft, aber auch modulare Ausbildungen, bei denen sich der Aufbau individuell anpassen lässt: Im Grund- und Hauptmodul erlernt man die wesentlichen Grundlagen, das anschließende Spezialmodul macht fit für besondere Aufgaben, die man auch in benachbarten Branchen anwenden kann. Um eine

Zukunft mit Abwechslung

PROMOTION

© Hofer

Einsteiger mit dem Zeug zum Aufsteiger sind genau richtig für die Einzelhandelskauffrau/-mann-Lehre bei Hofer!

D

en Slogan „Karriere mit Lehre“ nimmt Hofer sehr ernst, denn der Abschluss der spannenden und überdurchschnittlich gut bezahlten Lehre zur/ zum Einzelhandelskauffrau/-mann ist erst der Beginn einer abwechslungsreichen Karriere: Denn dann

007_ausbildung011_k.indd 11

stehen begeisterungsfähigen, lernbereiten und verantwortungsbewussten Hofer-Lehrlingen mit Teamgeist alle Türen offen, um zu Filialleiter/inne/n aufzusteigen und ihr eigenes Team zu führen. Dass dies keine leeren Versprechungen sind, weiß Maria Hell: „Sechs Mo-

www.bmwfj.gv.at www.wko.at/ lehrstellen www.lehrbetriebsuebersicht.wko.at www.ams.at/lehrstellen www.bic.at www.berufskompass.at www.tag-der-lehre.at www.lehrling.at www.bestinfo.at

Lehre beginnen zu können, muss man die neunjährige Schulpflicht absolviert haben. Mit der Lehrstellensuche sollte man rechtzeitig beginnen: Für einen Lehrbeginn im September sollte man ab Herbst des Vorjahres beginnen. Wir wünschen viel Spaß beim Erforschen des eigenen Weges!

nate nach Abschluss meiner Lehre bin ich zur Filialleiterin aufgestiegen. Es freut mich, dass ich bei Hofer so eine Chance bekommen habe“, erzählt Hell stolz. Während ihrer dreijährigen Lehre erlernte sie als rechte Hand des Filialleiters alle Aufgaben, die in der Filiale anfallen, von der Pike auf. Kein Wunder also, dass sie schon kurz nach Lehrabschluss den Karrieresprung zur Filialleiterin schaffte. PROFIS VON MORGEN Auf ihre künftige Tätigkeit werden die Mitarbeiter/-innen dabei durch individuelle Kurse und ein eigens konzipiertes Trainingsprogramm für Filialleiter/-innen in der Hofer Akademie vorbereitet. Dass es bei diesem Job nie langweilig wird, weiß Hell nun aus Erfahrung: „Der Tag vergeht bei Hofer wie im Flug. Ich bewege mich viel, mache Büroarbeit, plane den Personaleinsatz und mache Warenbestellungen. Dabei kann ich mich so richtig entfalten.“ www.hoferlehrling.at

DOT.special 11

15.01.15 11:49


Bakk. mit Durchblick

© Fotolia (3)

Du willst studieren? – Gut, das ist ja schon mal eine erste Erkenntnis. Möglichkeiten für eine akademische Karriere gibt es nicht gerade wenige. Eine Übersicht.

I

n Österreich gibt es 22 öffentliche Universitäten, 21 Fachhochschulen, zwölf Privatuniversitäten und einen ganzen Schwarm Kollegs – da ist es gar nicht so leicht zu durchblicken, welches Studium das richtige wäre – falls man denn überhaupt schon ungefähr weiß, welche der zahlreichen Studienrichtungen es sein soll … Zuerst einmal soll’s ausführliche Information sein … NUR DIE RUHE Wichtig ist vor allem: sich Zeit zu lassen. Sich ausgiebig mit seiner Zukunft zu beschäftigen. Seine Interessen abzustecken. Und zu vergleichen: Soll’s die Uni sein, bei der mehr Selbstständigkeit gefragt ist, oder eher eine FH, die schulischer und praxisnäher organisiert ist? Schau dich zuerst mal im Internet um: Das Wissenschaftsministerium bietet eine Linksammlung

zu sämtlichen öffentlichen und privaten Universitäten sowie zu den Fachhochschulen. Sich auf den Websites der Hochschulen umzuschauen, Infobroschüren bestellen, Studienberater zu kontaktieren hilft, gegen Unsicherheiten anzukämpfen. Tage der offenen Türe besuchen und reinschnuppern. Studien- und Berufsmessen helfen ebenso weiter wie Berufsinfozentren, es lohnt sich auch, gegenüber Freunden, Verwandten und Bekannten ein Ohr aufzusperren. www.bmwfw.gv.at www.oeh.ac.at Kollegs: www.abc.berufsbildendeschulen.at Hilfe bei der Berufswahl: www.bic.at QUO VADIS? Ehe man sich über den Ort Gedanken macht, sollte man das Studienfach eingrenzen. Ist das geschehen,

solltest du bei einem identen oder vergleichbaren Angebot in verschiedenen Städten überlegen: Wie sind die Bedingungen? Die Kosten? Wie schneiden die Standorte im Vergleich ab – tendierst du zu einer Großstadt oder zu einer kleineren? Wohin gehen meine bisherigen Freunde? Wie ist das Wohnangebot? APROPOS WOHNEN www.jobwohnen.at www.studenteninserate.at www.wienerwohnen.at www.stuwo.at www.heimfest.at www.home4students.at www.easywg.at Sehr spannend: VinziRast-mittendrin: www.vinzirast.at DIE INFRASTRUKTUR Können dir deine Eltern helfen? Großeltern? Wie sieht’s mit einem

12 DOT.SPECIAL

007_ausbildung011_k.indd 12

15.01.15 11:50

C

H

Be leh

• einz • neu • Leh • Cha • Aus • Kar • Leh € 51 50 • alle

Näh Inform N Inform

A_MM_


Nebenjob aus? Ist es zeitlich drin, und befördert ein Job vielleicht auch deine Karriereplanung? Rund ein Fünftel aller Studierenden bezieht eine staatliche Studienförderung (es gibt verschiedene Formen von Stipendien: Studienbeihilfe, Wohnbeihilfe, das Studienabschluss-Stipendium, das Selbsterhalterstipendien für ehemals berufstätige Studierende).

Schau mal bei der Website der Studienbeihilfenbehörde vorbei! www.stipendium.at www.studentenjobs.at www.unijobs.at www.careesma.at www.jobboerse.at www.jobhimmel.at www.jobwohnen.at Für Studierende mit Kind: www.studentinnenkinder.at

ZURÜCK AUF ANFANG Hast du dich entschieden, wohin es bestenfalls gehen soll, geht’s ans Einschreiben bzw. Bewerben. Die Formalitäten und Bedingungen, zeitliche Fristen und Zugangsbeschränkungen sind auf den Websites der Einrichtungen angeführt. Nicht verpassen! www.studieren.at www.studium.at

Coole Jobs mit Zukunft! Hast du Power? Bewirb dich jetzt! lehrling@mediamarkt.at

• einzigartige Ausbildung zum Multimedia-Fachberater • neueste, coole Technik kennen lernen • Lehre mit Matura • Chance auf ein „Power Akademie“ Stipendium • Ausbildung zum Media Markt Diplomverkäufer • Karrierechance „vom Lehrling zum Geschäftsführer“ • Lehrlingsentschädigung im 1. Lehrjahr € 518 504brutto brutto//Monat, Monat,€€534 520in inVorarlberg Vorarlbergund undSalzburg Salzburg • alle Infos und Details auf: mediamarkt.at/lehrling

mediamarkt.at mediamarkt.at

Nähere Informationen Nähere Informationen

A_MM_Lehrlinge_22_01_DOT.indd 1 007_ausbildung011_k.indd 13

DOT.SPECIAL 13

15.12.2014 11:52:48 15.01.15 11:50


Bewerbung leicht gemacht Nimm Anlauf zum Vorstellungsgespräch … Ein paar Tipps zu deiner Bewerbung.

Die Bewerbung Der erste Eindruck zählt, und dieser ist bereits dein Bewerbungs-

schreiben. Also gilt es besonders auf Aufbau und Form achtzugeben, auf Übersichtlichkeit (v.a. auch in der Gliederung des Lebenslaufes), und Fehler sollten auch nicht auftauchen. Man will ja mit der Bewerbung den Eindruck vermitteln, dass man eine gute Wahl für die ausgeschriebene Stelle wäre. Ist ein/e AnsprechpartnerIn bekannt (frag gerne im Unternehmen nach!), wird diese/r persönlich angeschrieben – anstelle der „sehr geehrten Damen und Herren“.

© Saturn

Die Vorbereitung Bevor du dich bei einer Firma bewirbst, solltest du erst einmal wissen, wofür du geeignet bist und was du dir beruflich wünschst. Es macht keinen Sinn, sich für eine Stelle oder einen Ausbildungsplatz zu bewerben, der dich Ü-BER-HAUPT nicht interessiert, weil daraus nie und

nimmer Spaß an der Arbeit wachsen kann. Handelt es sich nicht um eine Lehrstelle, sondern einen Job, der Ausbildungsanforderungen stellt, musst du dich fragen, ob du diesen gewachsen bist. (Und merke: Kaum jemand erfüllt alle Anforderungen, die in einem Jobinserat gestellt sind. Also trau dich ruhig auch was!) Ja? Dann geht’s weiter:

Ausbildung mit Power

W

er glaubt, dass Media Markt nur die coolste Technik im Angebot hat, der irrt: Auch beim Thema Ausbildung ist das innovative Handelsunternehmen ganz weit vorne und bietet beste Aussichten auf eine steile Karriere. Jugendliche

14 DOT.special

007_ausbildung011_k.indd 14

mit einem Faible für MultimediaTrends und Technik finden vom ersten Arbeitstag an umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und können ihre Leidenschaft für Hightech täglich umsetzen. So erlebt’s auch Mahir Kovacevic: „Unterschiedliche Schulungen und viele verschiedene Aktivitäten schaffen ein total abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Wer sich so wie ich für die neueste Technik interessiert und gut mit Menschen umgehen kann, für den ist die Ausbildung bei Media Markt genau das Richtige! Hier lernt man jeden Tag etwas Neues und kann immer die modernste Technik ausprobieren. Außerdem gibt es für mich nichts Besseres, als wenn uns ein Kunde mit einem Lächeln verlässt, weil ich ihm weiterhelfen konnte!“

PROMOTION

Technikbegeistert? Bei Media Markt können Lehrlinge nicht nur Karriere machen, sondern innovativ durchstarten!

AM NEUESTEN STAND Mit der Lehre bei Media Markt holt sich der angehende Multimedia-Fachberater dafür das richtige Rüstzeug, denn sie bedeutet eine praxisnahe Ausbildung, die quer durch die Abteilungen führt und neben Belohnungen umfangreiche Zusatzqualifikationen in der „Power Akademie“ liefert – so ist natürlich auch die Lehre mit Matura möglich. Wer Power hat, sollte sich jetzt schleunigst bewerben!

www.mediamarkt.at 15.01.15 11:51


Die Anhänge Bewerbungen darf man ruhig auch per Mail abschicken. Wie bei postalischen Bewerbungen sollten neben dem Bewerbungsschreiben (Motivationsschreiben) und deinem Lebenslauf noch (Arbeits-)Zeugnisse und eventuell (je nach Berufsfeld) auch Arbeitsproben beiliegen. Das Vorstellungsgespräch Gratuliere, du wurdest eingeladen. Informier dich vor dem Termin umfassend über das Unternehmen, damit du etwaige Fragen (zum Beispiel: was dich speziell an

© Fotolia (2)

Das Bewerbungsfoto Zum ersten Eindruck gehört natürlich auch das Bewerbungsfoto – mit offenem, freundlichem Blick –, es sollte professionell aufgenommen und aktuell sein, kein Urlaubsfoto verwenden!

diesem Unternehmen interessiert) auch beantworten kannst. Zieh an, worin du dich wohlfühlst und was zur Branche passt. Sprich klar und deutlich und schau dein Gegenüber an – nicht angsterfüllt auf den Boden starren. Sicher wirst du nervös sein, aber: Du befindest dich in keiner Prüfung, es geht

auch nicht um Leben und Tod. Denk immer daran, dass beide Seiten (auch du!) nur herausfinden wollen, ob man zusammenpasst. Dein Gegenüber will dich nur besser kennenlernen. Ausführliche Tipps zur Bewerbung gibt’s auf www.ams.at

ch war sooo nervös an meinem ersten Arbeitstag! Das Einfolieren von Wassermelonen hat mir damals echt Kopfzerbrechen bereitet“, schreibt Admir auf www. lehrlingsblog.spar.at. „Aber meine Kollegen und auch mein Abteilungsleiter haben mich super unterstützt und mir alles gezeigt – bis ich es dann endlich geschafft habe :)“ Der Lehrling bloggt über seinen neuen Alltag beim größten Lehrlingsausbildner Österreichs – und wie schnell er ihn zu meistern lernt. Die Lehre bei SPAR wartet mit vielen Abenteuern auf, die Bandbreite ist nämlich groß: 17 verschiedene Lehrberufe können bei SPAR erlernt werden – vom klassischen

Einzelhandel über Koch/Köchin zur EDV-Technik. 2.700 Lehrlinge sind bei SPAR beschäftigt, im Jahr 2015 werden 900 neue ihren Platz finden. JETZT BEWERBEN! Es Admir nachzumachen lohnt sich: SPAR bietet viele Extras wie den Gratis-B-Führerschein, Prämienzahlungen von über 4.500 Euro und die Möglichkeit, neben der Lehre die Matura zu machen und Sprachkurse zu belegen. Eine Top-Ausbildung im Markt, bei Seminaren und in den SPAR-Akademien wartet: eine Ausbildung mit viel Abwechslung und Eigenverantwortung, ein Berufsalltag in einem netten Team. Bei österreichweit 1.500 Standorten

finden Lehrlinge immer einen Arbeitsplatz in ihrer Wohnnähe, auch Internatskosten übernimmt SPAR zur Gänze. Für die 900 Lehrstellen kann man sich ab sofort bewerben!

Jetzt bewerben unter www.spar.at/lehre 007_ausbildung011_k.indd 15

© Spar

I

17 Lehrberufe, Gratis-B-Führerschein und Prämienzahlungen: 900 neue Lehrlinge finden bei SPAR große Möglichkeiten. Jetzt auch du?

DOT.special 15

PROMOTION

PROMOTION

Die Chance ergreifen

15.01.15 11:52


www.berlinale.de Peter Greenaway bringt eine Reise des Regisseurs Sergei M. Eisenstein in den Wettbewerb, unser Covermodel Dakota Johnson schaut zur internationalen Premiere von „Fifty Shades of Grey“ vorbei. Währenddessen verliert Uwe Ochsenknecht (ganz unten) in „Nena“ seine Lebensfreude, Charlotte Rampling (darüber) ist in Schockstarre („45 Years“), während Ed Oxenbould (daneben) „Paper Planes“ fliegen lässt.

Vom Ringen um Bären Am 5. Februar beginnen die 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin – etliche Teilnehmer haben sich bereits angekündigt. Ein erster Blick auf die Berlinale 2015.

© Photo Press Service Vienna

S

chon sechs ihrer Filme waren bei der Berlinale zu sehen, sie selbst war 2009 Mitglied der Internationalen Jury, nun eröffnet Isabel Coixet (Mein Leben ohne mich) die 65. Auflage des Filmfestivals mit ihrer neuen Arbeit: Der Abenteuerfilm Nobody Wants the Night bringt Juliette Binoche und Rinko Kikuchi (Babel) in Grönland zusammen, der Grund ist ein Mann (Gabriel Byrne), den beide lieben. Direktor Dieter Kosslick freut sich, sein Festival mit diesem „beeindruckenden und einfühlsamen Porträt zweier Frauen in einer Extremsituation“ zu eröffnen – und auch, dass dies „der erste 16 DOT.gossip

016_BERLINALE2015_k.indd 16

15.01.15 11:38


Film sein wird, der in unserem Berlinale Palast in Dolby Atmos gezeigt wird.“ Man geht mit der Zeit. Vielfach. Von 05. bis 15.02. versucht sich die Berlinale in einer enormen Bandbreite – vom Autorenfilm bis zum Massenphänomen, denn auch Fifty Shades of Grey wird nicht fehlen. Im Rahmen der Berlinale findet die internationale Premiere der Bestsellerverfilmung statt, deren Trailer der meistgeklickte des letzten Jahres ist. In den Wettbewerb zieht – unter den gestrengen Augen des Jury-Präsidenten Darren Aronofsky – etwa der deutsche Bären-Gewinner Andreas Dresen (Halbe Treppe) mit einem Film, der Leipzig in der Nachwendezeit anvisiert (Als wir träumten), oder auch Terrence Malick, der mit Knight of Cups Christian Bale nach einem Lebenssinn suchen lässt. Dieser kommt einer anderen Figur (Charlotte Rampling in 45 Years) abhanden: Die Feier zum 45. Hochzeitstag wird wohl doch besser abgesagt, eine tiefgefrorene Leiche hat damit zu tun. Apropos Feier: Dem Autorenfilmer Wim Wenders wird für sein Lebenswerk ein Ehrenbär verliehen, eine begleitende Hommage zeigt zehn seiner Arbeiten. Ab 27.01. ist das gesamte Programm auf der Website des Festivals zu finden, der Ticketverkauf beginnt am 02.02.

Juliette Binoche, Isabel Coixet und Rinko Kikuchi eröffnen mit „Nobody Wants the Night“ das Festival, Andreas Dresen kann der Nacht mehr abgewinnen, sein Wettbewerbsbeitrag heißt „Als wir träumten“. Wim Wenders holt einen Preis für sein Lebenswerk ab.

Natalie Portman, Christian Bale und (darüber) Cate Blanchett agieren in Terrence Malicks Wettbewerbsbeitrag, der nach einer Tarot-Karte benannt ist – „Knight of Cups“. Blanchett ist außerdem (und außer Konkurrenz) in „Cinderella“ zu sehen – als böse Stiefmutter.

DOT.gossip 17

016_BERLINALE2015_k.indd 17

15.01.15 11:38


Milka Ski Stars TESSA WORLEY

Im Rahmen der #rememberwhen Aktion von Milka erinnert sich Tessa gerne zurück an ihre Kindheit, die zum Teil die Basis für ihren heutigen Erfolg ist. Denn mit einem Zuhause in Neuseeland und einem in Frankreich konnte die junge Sportlerin immer dort sein, wo gerade genug Schnee zum Skifahren

www.milkaskistars.com

Links: Ebenfalls süß finden wir die neue Ferkelzüchtung zu Ehren von Miley Cyrus – Miley hat bereits einen Besuch angekündigt. Rechts: „Oida, na, ned scho wieder der laute Beat. I kaun des scho nimma hearn, heast“, meinte unlängst 50 Cent aka 0,425 Euro. Er wechselte das Fach und singt nun burgenländische Bergsteigersongs.

© Photo Press Service

Oben: Noch weiß er es nicht, aber Barack Obama begrüßt hier seinen designierten Amtsnachfolger. Wir finden ihn jedenfalls schon mal sehr süß. Darunter: Jack Gyllenhaal ist redlich bemüht, seine Identität nicht preiszugeben. Hat super geklappt, er blieb unerkannt.

war. Noch mehr Geschichten und Insights in ihr Leben hat Tessa bei ihrem Live-Chat erzählt – wer den verpasst hat, findet das Video dazu auf dem Milka Ski StarsKanal auf YouTube. Viel Glück und Erfolg in den kommenden Wochen, wir freuen uns auf den nächsten #Milkamoment mit dir, Tessa! www.tessaworley.net

PROMOTION

K

aum über den Berg, ist die amtierende Riesenslalom-Weltmeisterin auch schon wieder ganz oben mit dabei. Nachdem Tessa Worley die vergangene Saison verletzungsbedingt abbrechen musste, feierte sie in diesem Oktober bereits ihr hart erarbeitetes Comeback mit einem beeindruckenden 7. Platz in Sölden. Dank eigener Kraft, jeder Menge Geduld, hartem Training sowie der tollen Unterstützung ihrer Fans kam die motivierte Französin rasch wieder auf die Skier. Hervorragende Voraussetzungen für ihr nächstes großes Ziel: die Verteidigung des Weltmeistertitels in Vail Beaver Creek 2015.

18 DOT.GOSSIP

016_BERLINALE2015_k.indd 18

15.01.15 11:39


Dot.gossip OMG, ist das lustig: Links sehen wir U2 im Jahre 1980. Nicht oft, aber gelegentlich erweist sich der Alterungsprozess ja doch als vorteilhaft für die Betroffenen. Rechts ein Bildnis des jungen George Michael. Ein fescher Kampel und toller Sänger ist er immer noch – Last Christmas muss man ihm halt einfach verzeihen.

Oben: Cathy Bardan-Guetta hat eine Affäre mit Lenny Kravitz? Tröstet sie sich so über die Scheidung von Langzeitehemann David hinweg? Nö, Fehlalarm: Das Bild ist bereits sieben Jahre alt, da ist nichts am Köcheln. Apropos „köcheln“: Rechts sehen wir Justin Timberlake beim Keksebacken. Und das ist diesmal kein Scherz. Sehr cool. Nicole Richie beim ... also wie sie ... äh, sie ist gerade dabei, ihre ... Sorry, aber das Bild ist mit Worten und im Rahmen des in Österreich Erlaubten nur sehr schwer zu beschreiben. Lana Del Rey macht Urlaub am Strand und sieht dabei wirklich ganz wie das durchschnittliche American Girl aus – sehr sweet und natürlich. Like! DOT.gossip 19

016_BERLINALE2015_k.indd 19

15.01.15 11:40


Ab 13. feb ru ar

VOM

RE GIS SEUR

nu r im VON

TH EE XP EN DA BLE S

kin o!

2

www.constantinfilm.at

WC_DOT._ganze_170x240_2201.indd 1

09.01.15 16:19


35 seiten Dot.movie Und … Action! Eine seeeeehr lange Action!

© 2014 Twentieth Century Fox

Ein Großteil von Birdman (siehe S. 34) wurde in den vier Wänden und auf den Hebebühnen des St. James Theatre am Broadway gedreht, was Alejandro González Iñárritu wohl ziemlich beeindruckt hat. Zumindest hat er sich die Arbeitsweise des Theaters für sein komödiantisches Debüt angeeignet: Er drehte recht rigoros, nämlich sehr lange Szenen am Stück, manchmal waren es bis zu 15 Seiten an Dialog, die Michael Keaton und Kumpane zu spielen hatten und dabei natürlich nicht auf die exakten Bodenmarkierungen vergessen durften. Keaton und Edward Norton führten akribisch Buch in Sachen Fehlerquoten: Emma Stone machte die meisten, Zach Galifianakis die wenigsten. Der Fairness halber: Ihre Rolle hat auch die größeren Probleme zu wälzen – einen Flirt mit Edward Norton zum Beispiel.

Swell Time

© Paramount

W

enn die „Swell Time“-Party am 7. Februar zu einer „Mad Men Nightout“ zurück ins Foyer des Gartenbaukinos kehrt, wenn alle stilgerecht zu frühen Sixties-Klängen antanzen (Dresscode!), dann soll das nicht nur auf einen weiteren Veranstaltungspunkt (nämlich die Modenschau) ausstrahlen, sondern bitte schön auch auf die Leinwand. Das schönste Kino der Stadt wird seinen roten Vorhang zur Seite schieben, um Platz für Holly Golightly zu zaubern: Frühstück bei Tiffany ist angesagt. www.gartenbaukino.at

FIFTY SHADES OF GREY. JUPITER ASCENDING. INHERENT VICE. JOHN WICK. THE INTERVIEW. BAYMAX. WILD CARD. MORTDECAI. UNBROKEN. THE IMITATION GAME. FOXCATCHER. OUIJA.

021_SUBKINO_011_k.indd 21

15.01.15 11:36


Bestenliste

text: nicole albiez

Opening Credits

14. Februar: Valentinstag. Wir zelebrieren ihn mit einem Gedenken an die tollsten Paare der Filmgeschichte:

Euphorischer Moment: ein Spitzname für Steve Carell.

Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (1966) Es wird auf vielen Ebenen gekämpft – mit Worten, Fäusten und Flaschen –, wenn Mike Nichols Elizabeth Taylor und Richard Burton zum alten Ehepaar macht. In Wahrheit haben sie sich doch ganz gerne. Aber um das zu zeigen, müssen sie erst den Rausch ausschlafen.

„Most of my friends call me Eagle. Or Golden Eagle“, behauptet Steve Carell als bizarrer reicher Pinkel John du Pont im gleichzeitig befremdlichsten und belustigendsten Moment in Foxcatcher (s. S. 46) – und es geschieht, was mit allen selbstgegebenen Spitznamen geschieht: Niemand wird ihn jemals verwenden. Außer natürlich, du Pont würde – und das würde man dieser Figur sofort zutrauen – dafür bezahlen. Ein Spitzname, wie du Pont ihn einsetzen möchte, wird dazu verwendet zu bonden, Freundschaft zu schließen, Nähe zu suggerieren, aber der porträtierte Kerl im „Foxcatcher“Trainingsanzug und der Flinte hat keine Freunde. Nie gehabt. Drum weiß er auch nicht, dass Spitznamen meistens einen üblen Beigeschmack haben. Dass sie eher gemein sind, stammt der Begriff Spitzname doch außerdem aus dem 17. Jahrhundert und vom Wort „spitz“, also „verletzend“, ab. (Prototyp dafür: der Protagonist in Wolfgang Herrndorfs Roman „Tschick“, der zeitweise unter „Psycho“ lief.) Haben Spitznamen hingegen einen lieblichen Ursprung, will man im seltesten Fall als Erwachsener noch so gerufen werden. Will man „Bobbele“ sein? Will man als „Spatzi“ Schlagzeilen machen? Vielleicht wäre mit du Pont alles anders gekommen, hätte ihn bloß jemand als 6-Jährigen ein Jahr lang „Psycho“ gerufen. Gewisse Ringer wären froh. Auch wenn wir ab 05.02. auf einen fantastischen Film verzichten müssten …

Titanic (1997) An Bord der Titanic war trotz Leck die Welt noch in Ordnung. „Weil jeder Tag zählt!“, hieß es da feierlich zwischen Kate Winslet und Leonardo DiCaprio. Als die beiden Schauspieler als April und Frank Wheeler für die Verfilmung von Zeiten des Aufruhrs wieder gemeinsam vor die Kamera traten, zeigten sie, was passiert wäre, wenn „Jack“ und „Rose“ wieder von Bord gegangen und zusammengeblieben wären. Before Sunrise (1995), Before Sunset (2004), Before Midnight (2013) Jesse (Ethan Hawke) und Celine (Julie Delpy) in mehreren flüchtigen Etappen ihres Lebens: Man kann sich nur bei Richard Linklater bedanken!

„Ich glaube, wir sind in einen Krieg geraten – mit einer der mächtigsten Dynastien des Universums.“ Sätze, die man als durchschnittlicher Mensch „unbedingt” hören will. Mila Kunis hört auf S. 28 viele solche.

„Ich weiß nicht, wie ich da hineingeraten bin“, kommentierte Woody Allen (der gerade an einem Film mit Emma Stone und Joaquin Phoenix arbeitet) kokett seine baldige – erste – Serie, im Auftrag von Amazon. Amazon Studios-Chef Roy Price werde das noch bereuen. – Das wagen wir zu

© Photo Press Vienna

Trivia

bezweifeln. Und freuen uns auf die noch namenlose Serie, die auch noch kein Thema hat (zumindest offiziell) und für 2016 erwartet wird. Amazon hat mit seiner ersten Serienproduktion, Transparent, schon einmal ein gutes Händchen bewiesen: Eben hat sie sich einen Golden Globe geholt.

22 DOT.moviE

022_OPENINGCREDIT_011_k.indd 22

15.01.15 11:34


JETZT VORBESTELLEN UND 1.000.000 GTA$ SICHERN

AB 24. MÄRZ FÜR PC Der Zugang zu exklusiven Inhalten erfordert ein Rockstar Games Social Club-Konto. Details unter www.rockstargames.de/V/bonuscontent © 2008-2015 Rockstar Games Inc. Rockstar Games, Grand Theft Auto, die GTA Five-, und die Rockstar Games

GTA5 PC Trevor Anz DOT.magazine 170x240+3.indd 1

-Marken und -Logos sind Warenzeichen und/oder eingetragene Warenzeichen von Take-Two Interactive Software. Alle anderen Marken oder Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Alle Rechte vorbehalten.

13.01.15 16:32


MACHT

POSITIONEN

text: nicole albiez

Mr. Grey will see us now! Bondage zum Valentinstag – das weltweite Phänomen zelebriert Lust und Unterwerfung nun auch im Kino: „Fifty Shades of Grey“.

M

FIFTY SHADES OF GREY KINOSTART 12.02., USA 2014, REGIE Sam TaylorJohnson, MIT Dakota Johnson, Jamie Dornan FILMLÄNGE 124 Min. © Universal Pictures

r. Grey will see you now“ – mit diesen Worten fordert die Sekretärin die eingeschüchterte 21-jährige Literaturstudentin Anastasia dazu auf, das Büro des Milliardärs zu betreten. Und das sind genau die Worte, auf die Millionen von Lesern seit Monaten warten. „Mr. Grey will see them now“ – auch auf der Leinwand. Fifty Shades of Grey ist eine Geschichte der Superlative. Der Trailer: innerhalb der Woche über 100 Millionen Mal geklickt. Die Buchtrilogie: mehr als 90 Millionen Mal verkauft und in 52 Sprachen übersetzt, der erste Roman gilt dabei als das am schnellsten verkaufte Taschenbuch aller Zeiten. Da können Harry Potter und selbst die Twilight-Vampire einpacken – wobei die Geschichte von Anastasia und dem sechs Jahre älteren, milliardenschweren Mann mit Hang zum Strengen ausgerechnet durch die Twilight-Vampire geweckt wurde. Die

britische Autorin E.L. James erdachte die SM-Spielereien erst mit anderen Protagonisten im Kopf, nämlich Edward Cullen und Bella Swan. Als Twilight-Fanfiction hagelte es Kritik – das zärtliche Miteinander zwischen dem feschen Vampir und dem High School-Mädchen sollte rein bleiben –, als sie hingegen Anastasia

24 DOT.moviE

024_FIFTYSHADESOFGREY_k.indd 24

15.01.15 13:21


Steele und Christian Grey aufeinander losließ, von Dominanz und Unterwerfung, von spielerischer Bestrafung, von Lustschmerz und Fesselspielen erzählte, flammte ungestüme Begeisterung auf. VALENTINSTAG MIT SEXSKLAVIN SM wurde salonfähig, erst auf der Website der Autorin – www. FiftyShades.com –, dann als EBook, ab 2011 in gedruckter Form bei „The Writer’s Coffee Shop“, einem australischen IndependentVerlag, der sich über immense Mundpropaganda freuen durfte. In Bussen und Kaffeehäusern, in Büros und auf Parkbänken wurde atemlos eine Geschichte vom Ringen um Macht- und Naheverhältnisse verschlungen, das verruchte Aufeinandertreffen der beiden Figuren artete rasch zum weltweiten Phänomen aus, wuchs zur Romantrilogie – „Geheimes Verlangen“, „Gefährliche Liebe“ und „Befreite Lust“ –, da konnten Literaturkritiker noch so sehr den schlechten Stil schelten. 2012 wurde E.L. James vom TIME Magazine gar zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt gezählt. Selbst der Suhrkamp

Verlag beschäftigte sich mit dem Massenphänomen: Kultursoziologin Eva Illouz dachte über die gesellschaftlichen Aspekten in „Shades of Grey“ nach. Universal Pictures und Focus Feature machten das Rennen um die Filmrechte. Und so gestaltet sich nun der quasi-offizielle Valentinstagsfilm des Jahres 2015, nun ja, sagen wir: interessant. Und anregend. RIDICULOUSLY HOT Die 21-jährige Studentin Anastasia Steele plant eigentlich nur, mit dem 27-jährigen Milliardär Christian Grey ein Interview für

ihre Uni-Zeitung zu führen. Das Mauerblümchen ist von der selbstbewussten, arroganten und auch anzüglichen Art des erfolgreichen Schönlings fasziniert. Zwar weicht sie – überrumpelt – zurück, kann sich aber nicht entziehen: Sie interessiert sich für den Mann, der niemanden an sich ranlassen möchte, der sich selbst als herzlos beschreibt, obwohl da auch etwas Anderes durchschimmert, und der Beziehungen nicht eingeplant hat. Anas Mitbewohnerin unterstellt ihr – womit sie recht haben könnte –, dass das Interesse in der Tatsache gründet, dass Grey „ridiculously hot“ ist. Grey zieht

DOT.movie 25

024_FIFTYSHADESOFGREY_k.indd 25

15.01.15 13:22


sie immer mehr in seinen Bann – und in ungeahnte Welten. Es wird ein Märchen, für das es einiges zu riskieren gilt, ein Märchen, in dem Peitschenhiebe knallen … Die Rollen sind anfangs klar verteilt: wer hier wen dominiert; wer die Fäden, oder eigentlich Fesseln in der Hand hat. Aber wenn Mr. Grey zu Beginn auch noch das Gerücht untermauern möchte, dass er kein Herz hat, und ihre Affäre sogar vertraglich regeln möchte (nämlich dass sie rein sexuell sei, ohne romantische Zwänge), so lässt er sich doch nach und nach auf die junge Dame ein, die sich vom Mauerblümchen zur lustvollen Frau entwickelt. Die Buch-Trilogie wälzt sich lustvoll im BDSM, ja, aber eigentlich geht es um: die Liebe.

trifft auf Jamie Dornan (Marie Antoinette). Dass das Tête-à-tête atemlos wird, dafür sorgt die britische Regisseurin Sam TaylorJohnson (Nowhere Boy). Sie sorgt dafür, dass es heftig knistert, dass es ganz schön heiß und prickelnd zur Sache geht. Und dass Ana auch auf der Leinwand guten Grund hat, auf ihre Unterlippe zu beißen. „Mr. Grey will see you now“ – schönen Valentinstag! www.fiftyshades-film.de

Nicht hübsch genug, zu zierlich, total abtörnend – so lautet das schnelle Urteil an Jamie Dornan nach dem Release des ersten Teasers. Die Netzwelt kann so harsch sein. Vor allem, wenn das Kopfkino jemand anderen vorgesehen hatte. Das arme Unterwäschemodel! – Sein Vorgänger – Charlie Hunnam (Pacific Rim) – hat’s noch schlech-

Secretary (2002) Auch Maggie Gyllenhaal verknallte sich in einen Mr. Grey: den Anwalt E. Edward Grey (James Spader). Seine Kritik an den Tippfehlern seiner Sekretärin sorgt bei der höchstens für Lust: Sie will bestraft werden. 9½ Wochen (1986) John (Mickey Rourke) will, dass Elizabeth (Kim Basinger) auf allen vieren Geldscheine einsammelt und sich von einer Prostituierten verwöhnen lässt. Nach 9½ Wochen hat sie genug gelitten, jetzt ist er an der Reihe. Belle de Jour (1967) Catherine Deneuve bricht tagsüber aus ihrem bürgerlichen Leben aus und trägt ihre Fantasien in ein Bordell. Das hat für ihren Mann dramatische Konsequenzen.

BE MY VALENTINE Dakota Johnson (The Social Network), die Tochter von Don Johnson und Melanie Griffith sowie Enkeltochter von Tippi Hedren,

Fans auf der Besetzungscouch

Bestenliste Dakota Johnson ist nicht die erste, die auf die Knie geht. Eine kleine Bestenliste der Lüsternheit:

ter erwischt: Gegen ihn wurde eine Petition gestartet: Fans sammelten gar 20.000 Unterschriften für eine Besetzung von Alexis Bledel (Gilmore Girls) und Matt Bomer (Magic Mike). Hunnam war bereits besetzt, zog sich allerdings wieder aus dem Projekt zurück – ihm wurde die Medienöffentlichkeit rund um das Filmprojekt zu groß. Seit die Verfilmung ein Thema ist, wurde u.a. diskutiert, ob Ryan Gosling (Drive), Garrett Hedlund

(Tron), Chris Evans (Captain America), Twilight-Vampir und der nunmehrige Cronenberg-Darsteller Robert Pattinson, Ian Somerhalder (Vampire Diaries) oder Alex Pettyfer (Magic Mike) das Zeug zum Sado-Maso-Milliardär hätte. Dakota Johnson kickte u.a. Imogen Poots (Need for Speed), Shailene Woodley (Divergent), Elizabeth Olsen (Godzilla), Felicity Jones (Die Entdeckung der Unendlichkeit) aus dem Rennen.

26 DOT.moviE

024_FIFTYSHADESOFGREY_k.indd 26

www.gr www.fa 15.01.15 13:23


Die Buchserie Was auf Ana und Mr. Grey wartet. In drei Teilen. Mit großer Lust und noch größerer SpoilerGefahr:

„Ich tue, was er mir sagt. Er bindet mir die Handgelenke mit der Krawatte zusammen und verknotet sie fest. Seine Augen leuchten vor Erregung, während er den Knoten überprüft. Was jetzt? Mein Herz rast ...“

Band 1: „Geheimes Verlangen“ – 604 Seiten Jetzt im Kino: Das Aufeinandertreffen der schüchternen Studentin und des unverschämt selbstbewussten Unternehmers. Es erregt und verwirrt beide gleichermaßen: Ist sie dem gewachsen, was er von ihr erwartet? Wie geht der traumatisierte Mann, der keine Gefühle zulassen kann, mit den nun aufkeimenden um? – Nichts ist mehr wie zuvor. Band 2: „Gefährliche Liebe“ – 608 Seiten On, off, heiß, kalt, wobei: der Sex, der ist zwischen den

beiden Protagonisten wohl immer heiß. Aber riskiert Anastasia zu viel? Stürzt sie sich mit der gefährlichen, Grenzen überschreitenden Affäre ins offene Messer? Und wie entscheidet sie sich, als mehr von Christians Vergangenheit zum Vorschein kommt (zum Beispiel in der Form von außer Kontrolle geratenen Ex-Gespielinnen)? Band 3: „Befreite Lust“ – 672 Seiten Lust und Liebe, endlich formvollendet. Nur das eheliche Zusammenleben wird schwierig, wenn Kontrollfreak Christian sie am liebsten ständig überwachen würde, hat er doch Angst um sie: Intrigen und Seitenhiebe gehören in der Welt des Milliardärs zur Tagesordnung.

AB 30. JÄNNER IM KINO

Nach dem gleichnamigen Bestseller von Doris Knecht Manuel Rubey | Bernadette Heerwagen | Doris Schretzmayer Ein Film von Marie Kreutzer www.grubergeht.at www.facebook.com/grubergeht 024_FIFTYSHADESOFGREY_k.indd 27

DOT.movie 27

In Zusammenarbeit mit

© ALLEGRO FILM 2015

15.01.15 13:23


TEXT: NICOLE ALBIEZ

MACHT

POSITIONEN

D

avon, dass sie unter dem Nachthimmel geboren und ihr eine große Zukunft vorausgesagt wurde, merkt Jupiter Jones reichlich wenig: Der Alltag holt sie jeden Tag aufs Neue auf den Boden der Tatsachen zurück; er erzählt davon, dass sie nichts auf die Reihe kriegt. Jupiter träumt nur von den Sternen – tatsächlich aber jobbt sie als Putzfrau. So dauert es dann auch einen Moment, bis sie glaubt, was Caine ihr erzählt: Der Ex-Soldat will ihr weismachen, dass sie ein royales, kosmisches Erbe antreten sollte, das den Kosmos aus den Angeln heben könnte. Sätze wie „Es zählt nicht, was Ihr tut, sondern was Ihr seid“, helfen da natürlich. Dass die von Mila Kunis (Die fantastische Welt von Oz) dargestellte kosmische Prinzessin dem „genetisch manipulierten“ Caine (Channing Tatum hat die Ringermatte von Foxcatcher kurz verlassen) auch wirklich glaubt, dafür sorgen die Geschwister Wachowski, die mit Matrix natürlich genügend Erfahrung in Sachen

Krieg der Welten

Mila Kunis streitet in Chicago und den Weiten des Alls um den Besitz der Erde – die Geschwister Wachowski wollen’s so. SciFi gesammelt haben, mit ihren beeindruckenden Visualisierungen des Universums. INTERGALAKTISCHER ERBSTREIT Auf die etwas überforderte Jupiter Jones warten nicht nur neue Welten, sondern auch Gegner: Nicht alle sind begeistert, dass sie die Erbfolge antreten möchte, sie gehört aus dem Weg geräumt. Prinz Balem (Eddie Redmayne, Die Entdeckung der Unendlichkeit), der u.a. ein Anrecht auf die Erde

hat, könnte sich beispielsweise Besseres vorstellen als den Auftritt von Jupiter Jones, die sich für einen einfachen Menschen hält. Sätze wie „Ich glaube, wir sind in einen Krieg geraten – mit einer der mächtigsten Dynastien des Universums“ will man zwar als durchschnittlicher und vor allem nicht-kampferprobter Mensch nicht hören, fürs Kinopublikum sind sie selbstredend eine Freude: Die Wachowskis warten mit einem epischen, visuell aufregenden Abenteuer auf, das von Chicago in die Weiten des Universums führt. Dabei halfen Panocams mit – und etwa Dan Glass (Batman Begins, Cloud Atlas), der sich seit Matrix für die Wachowskis um die visuellen Effekte kümmert. www.JupiterAscending.de

ww

JUPITER ASCENDING KINOSTART 06.02., USA 2015, REGIE Andy Wachowski, Lana Wachowski, MIT Channing Tatum, Mila Kunis, Sean Bean, Eddie Redmayne, FILMLÄNGE 144 Min., © Warner Bros. 28 DOT.MOVIE

028_JUPITER_JULIE_k.indd 28

15.01.15 11:33

5F4_DO


FRÄULEIN JULIE – MISS JULIE KINOSTART 23.01., Norwegen/UK/Irland/F 2014, REGIE Liv Ullmann, MIT Jessica Chastain, Colin Farrell, Samantha Morton, FILMLÄNGE 129 Min., © Alamode Film Österreich

Diener seiner Herrin

Klassenunterschiede bringen Jessica Chastain und Colin Farrell zusammen. Eine Wucht!

E

in Spiel mit dem Feuer artet zum aggressiven Flächenbrand aus: Der harmlose Flirt zwischen dem adeligen Fräulein Julie und dem Diener John wird schnell ernst, das Verhältnis verhängnisvoll und ungestüm: Sie

ist von seiner Weltgewandtheit fasziniert, ihr Gegenüber hofft auf eine Verbesserung seines gesellschaftlichen Status; zwischen ihnen steht nicht nur der Klassenunterschied, sondern auch eine Verlobte (Samantha Morton). Wobei: Der

Klassenunterschied macht das Spiel aus Verführung und Zurückweisung nur noch aufregender. Wir befinden uns in Irland, Ende des 19. Jahrhunderts, in einem Stück, das der schwedische Dramatiker August Strindberg 1888 erdachte, das aber von ewig aktuellen Themen – von Machtverhältnissen, vom Geschlechterkampf – erzählt, wie auch die jüngste Bearbeitung zeigt: Ingmar Bergmanns einstige Muse Liv Ullmann nimmt sich das Fräulein Julie vor, inszeniert es stürmisch, werknah und mit einem fabelhaften Duo: Die immer herausragende Jessica Chastain (Zero Dark Thirty) und Colin Farrell (Brügge sehen … und sterben?) entpuppen sich als gewaltige Kombination. www.fräuleinjulie.de

www.constantinfilm.at

Ab 30. Jänner nur im Kino! 5F4_DOT._quer_170x120_2201.indd 1 028_JUPITER_JULIE_k.indd 29

DOT.MOVIE 29

08.01.15 15.01.15 15:29 11:33


Rendezvous mit einem Geist Eine Clique weckt per Ouijabrett die falschen Geister. Don’t try this at home!

D

ie Frage, ob sie jemals selber mit einem Ouijabrett gespielt hätte, um Geister zu kontaktieren, verneint Olivia Cooke: „Man hat mir beigebracht, mit solchen Dingen nicht zu spaßen“, zeigt sich die Hauptdarstellerin vorsichtig. – Hätte doch auch jemand Laine und ihre Freunde gewarnt! Die Drehbuchautoren des Horrorthrillers, Juliet Snowden und Stiles White, warnen nämlich nicht, ganz im Gegenteil: Sie stürzen eine junge Clique ins Verderben … Debbie stirbt bei einem mysteriösen Unfall. Ihre Freunde wollen antworten, also versuchen sie kurzerhand per Ouijabrett, das sie bei Debbie gefunden haben,

www.

mit ihr in Kontakt zu treten. In Filmen geht das selten gut, so auch hier: Gleich beim ersten Versuch einer Kontaktaufnahme erhalten sie eine Antwort. Die anvisierten Buchstaben auf dem „Hexenbrett“ ergeben ein „Hi Freunde“. Doch nur weil einer grüßt und „Freunde“ sagt, muss er es lange nicht so meinen – und nur weil die Freunde (darunter Douglas Smith, Percy Jackson) nach Debbie suchen, wissen sie nicht, wer ihnen da tatsächlich antwortet. Sie beginnen auch schnell daran zu zweifeln, dass es Debbie ist, als sie mit immer grauenvolleren Dingen konfrontiert werden … LONG HELLO AND SHORT GOODBYE? Mit den Geistern, die man ruft, ist nicht zu spaßen, und auch nicht mit Regisseur Stiles White und seiner ausführenden Produzentin Juliet Snowden: Die beiden

30 DOT.MOVIE

030_OUIJA_k.indd 30

15.01.15 11:26

IMG_DO


OUIJA – SPIEL NICHT MIT DEM TEUFEL, KINOSTART 22.01., USA 2014, REGIE Stiles White, MIT Olivia Cooke, Daren Kagasoff, Douglas Smith, FILMLÄNGE 89 Min., © Universal Pictures

MACHT

POSITIONEN begeht White – u.a. mit der Unterstützung der Produzenten Michael Bay, Brad Fuller (The Purge, A Nightmare on Elm Street) und Andrew Form (The Texas Chainsaw Massacre) – sein Regiedebüt. Seine Hauptdarstellerin Olivia Cooke sollte gut gewappnet sein, ließ ihre Filmografie die junge Actrice doch schon Wege mit Norman Bates (Bates Motel) und einem Poltergeist (The Quiet Ones) kreuzen …

schrieben nicht zum ersten Mal gemeinsam ein Drehbuch: Sie überarbeiteten 2005 The Boogey Man (Boogeyman – Der schwarze Mann) und verpassten Barry Watson ein handfestes Trauma, sie brachten mit den üblen Prophezeiungen in Knowing (2009) Nicolas Cage ans Ende der Welt, sie muteten der Filmtochter von Jeff rey Dean Morgan und Kyra Sedgwick in Possession – Das Dunkle in dir (2012) einen Exorzismus zu. Nun

www.constantinfilm.at

G

E

I

Nun wird ein Horrorspektakel aufgetischt, das Grausamstes mit Zahnseide anzustellen weiß; das trauernden Jugendlichen nun auch noch das Fürchten lehrt: Debbie war nicht das erste Opfer, und sie wird auch nicht das letzte sein. Also müssen sie ein weiteres Mal den Pfeil auf dem Ouijabrett in Bewegung setzen: Nur so können sie den Geist, den sie versehentlich riefen, vielleicht wieder zum Schweigen bringen. www.ouija.at

N

S

T

R

E

N

G

E

H

E

I

M

E

L

E

B

BENEDICT CUMBERBATCH

E

N

KEIRA KNIGHTLEY

AB 23. JÄN N E R N U R I M KI NO IMG_DOT._quer_170x120_2201_2_2.indd 1 030_OUIJA_k.indd 31

S

DOT.MOVIE 31

09.01.15 15.01.15 10:01 11:26


MACHT

POSITIONEN HÖHERE GEWALT – TURIST KINOSTART 23.01., S/DK/F/NO 2014, REGIE Ruben Östlund, MIT Lisa Loven Kongsli, Johannes Bah Kuhnke, Clara und Vincent Wettergren, FILMLÄNGE 118 Min., © Filmladen

Frauen und Kinder zuerst! Ein paar flüchtige Sekunden lassen ein ganzes Familienleben schal erscheinen. Ruben Östlund tritt in „Höhere Gewalt“ eine Lawine an Gedanken los.

S

ie sitzen in illustrem Ambiente beim Mittagessen. Das Essen schmeckt, die vierköpfige schwedische Familie beginnt nach dem Vormittag auf Skiern inmitten der Bergkulisse zufrieden zu speisen, die Panoramaterrasse bietet optimale Aussicht auf ein Spektakel: Kontrollierte Lawinensprengungen finden statt, also zücken alle begeistert ihre Handys und filmen die Schneemasse. – Die Schneemasse,

die immer größer wird und in einer Wucht auf das Restaurant zurast. Ist das noch im geplanten Bereich? Panik, „Papa“-Rufe, Durcheinanderlaufen, dann ist die Leinwand weiß. Und als der staubzuckerartige Schnee langsam zu sinken beginnt, wird sichtbar, dass nichts passiert ist. Die Menschen setzen sich wieder hin, essen weiter. Und doch ist vieles passiert, nichts ist mehr wie noch fünf Minuten zuvor: Ebba (Lisa Loven

32 DOT.moviE

032_HOEHEREGEWALT_k.indd 32

15.01.15 11:23


Kongsli) hat angsterfüllt die beiden Kinder (Clara und Vincent Wettergren) an sich gedrückt, während Familienvater Tomas (Johannes Bah Kuhnke) sein iPhone und die Handschuhe geschnappt und die Flucht ergriffen hat. EINE FRAGE DER EH(R)E Die Lawine, die sich lautlos, aber kraftvoll in Richtung des Restaurants zubewegt hat, setzt sich in Gedanken fort: Unaufhaltsam breiten sich Zweifel und Gift in den Gedanken der Beteiligten aus, wie eine Lawine greifen diese Zweifel auch in den Köpfen Bekannter, selbst ein befreundetes Paar beginnt sich zu streiten – über Grundsätzliches, über Theoretisches. Natürlich: Böswillig ist hier nichts geschehen, es war ein kurzer Moment, ein paar Sekunden, in denen instinktiv gehandelt wurde, aber eben: Der Instinkt ließ Tomas weglaufen, für sich selbst sorgen – und nicht seine Kinder beschützen. Und seine Frau Ebba hat alle Mühe, darüber hinwegzusehen. Den Kindern geht es gleich. Selbst dem blamierten Tomas bleibt zu Beginn nur die Möglichkeit, sich selbst zu belügen. Der fünftägige Urlaub in den französischen Alpen wird zum Albtraum für alle vier Familienmitglieder. Ruben Östlund weiß diesen Moment der Irritation großartig in Szene zu setzen, wie auch schon in Cannes („Un Certain Regard“) befunden wurde. Östlund weiß mit Blicken, Gesten und Worten umzugehen, weiß Worte eben auch auszulassen und die Familie in fassungslose Sprachlosigkeit abdriften. Voller Metaphern und Sinnbildern steckt seine ausgeklügelte Arbeit. Als die Mutter allein auf einem Sessellift brütet (und nebenher – in Unachtsamkeit – auch andere Skifahrer verärgert hat), schwenkt Östlund kurz zur Halterung: Die filigrane Konstruktion, in der Ebbas Sessel schaukelt, wirkt plötzlich auch so, als könnte man ihr kein Vertrauen schenken. Östlund ist ein feiner Beobachter. Er pflanzt zahlreiche Momente der Irritation, spielt mit Erwartungshaltungen, inszeniert voller Überraschungen, oft auch mit amüsierter Note. Er verschiebt Selbstbilder, setzt Enttäuschungen, und lässt seine Figuren Rollenbilder hinterfragen: Was für ein Mensch (eigentlich: Mann) will man sein, und wie sehr kann man das überhaupt, wenn es um den Instinkt geht, mitbestimmen? Wo ist die Lawine stehen geblieben? Wirklich noch vor dem Restaurant? Denn auch wenn die verunsicherten Protagonisten nur mit Schneestaub in Berührung kamen: Sie hat in allen etwas bewirkt, hat sie der Sicherheit und ihres Selbstverständnisses beraubt. www.hoeheregewalt-derfilm.de

WWW.JUPITERASCENDING.DE

AB . FEBRUAR IM KINO IN D, D  DOT.movie 33

032_HOEHEREGEWALT_k.indd 33

15.01.15 11:23


E

r war eine ganz große Nummer der Blockbusterindustrie, er hat sich – wenn auch im rein kommerziellen Bereich – als Superheld Birdman unsterblich gemacht. Das Vogelkostüm hat Riggan Thomson allerdings vor Jahren abgelegt, 20 Jahre ist es her, dass er „Birdman 4“ abgelehnt hat, seither versucht er auszuloten, wer er eigentlich ist. Nun sieht er gerupft aus und fühlt sich auch so, als ob er die Mauser hätte: Der Ruhm ist längst verblasst. „Wir hatten alles, du warst ein Filmstar, schon vergessen?“, flüstert ihm sein wütendes Unterbewusstsein in Gestalt seiner ehemaligen Filmrolle „Birdman“ ohne Unterlass zu, während sich der abgebrannte Schauspieler darum bemüht, seine Karriere zu reaktivieren und etwas Bedeutendes zu schaffen – nämlich eine anspruchsvolle Arbeit am Broadway, eine Raymond Carver-Bearbeitung. PSYCHOSE IM FEDERNKLEID Sein Alter Ego wettert indessen: „Wir hätten die Reality Show machen sollen, die uns angeboten wurde.“ – Dabei ist die wütende Stimme nicht die einzige Kraft, die den Schauspieler in der Not malträtiert: Unberechenbare Schauspielkollegen, die den Ansatz des Method Acting etwas zu wörtlich verstehen (Edward Norton), Geliebte und Ex-Frauen,

Superheld im freien Fall VERLUST KONTROLL

Das „Ich“ wehrt sich: Michael Keaton hängt für Alejandro G. Iñárritu als abgehalfteter Star einer Karriere und einem Image nach. eine selbstdestruktive Tochter mit Hang zum Rausch (eine Freude: Emma Stone), dumpfe Journalisten, die noch immer nur auf „Birdman 4“ warten, Theaterkritikerinnen, die Blut geleckt haben, und die Handykameras des Mobs – es erscheint immer unwahrscheinlicher, dass bei der Premiere Hälse und Beine ganz bleiben. Es ist nicht leicht, ein Star gewesen zu sein – vielleicht ist aber doch

noch ein Hauch von Birdman in ihm vorhanden? Ausgerechnet mit diesem aufgebrachten Superhelden voller Angst und Zweifel versucht sich Alejandro G. Iñárritu in Leichtigkeit – und siehe da: Dem Mann fürs Dramatische (Amores Perros, 21 Gramm, Babel, Buitiful) gelingt eine jazzige, bittere Tragikomödie um einen gebrochenen, psychotischen Helden, den Michael Keaton (war schon mal ein Superheld: Batman) wundervoll zu verkörpern weiß. Das befand jüngst auch Hollywoods Auslandspresse und versah Keaton und das Script mit Golden Globes. www.birdman-derfilm.at BIRDMAN – ODER (DIE UNVERHOFFTE MACHT DER AHNUNGSLOSIGKEIT) KINOSTART 30.01., USA 2014, REGIE Alejandro G. Iñárritu, MIT Michael Keaton, Edward Norton, Emma Stone, Naomi Watts, Zach Galifianakis, FILMLÄNGE 119 Min., © 20th Century Fox

34 DOT.moviE

034_BIRDMAN_k.indd 34

15.01.15 11:21


UND

ALS

DER WOLF

Im Verleih der Walt Disney Company (Austria)

AB 19. FEBRUAR IM KINO


Allerschönste Mangelware INHERENT VICE – NATÜRLICHE MÄNGEL KINOSTART 13.02., USA 2014, REGIE Paul Thomas Anderson, MIT Joaquin Phoenix, Owen Wilson, Josh Brolin, Benicio Del Toro, FILMLÄNGE 148 Min., © Warner Bros.

Sportello, einem Ex-Hippie-Dealer, der sich nun als Privatdetektiv versucht. Als Privatdetektiv hört man so manch krude Story, wenn dann aber die Ex (Katherine Waterstone) auf der Matte steht, ist besondere Vorsicht geboten. Sie erzählt ihm von ihren Gefühlen zu Mickey Wolfmann, einem milliardenschweren Immobilienmakler KONTROLL Auf den Mut von Paul Thomas Anderson. – einem verheirateten, Und zur Verfilmung eines Thomas Pynchonwohlgemerkt –, dessen Frau ebenfalls eine außerRomans: „Inherent Vice“. eheliche Beziehung hätte. Wolfmanns Frau hätte mitsamt wobenen Autors Pynchon, die nherent Vice“, einen verborgedem Geliebten geplant, den Mileine Kinoadaption erfährt – das nen Mangel, so nennt man im liardär zu kidnappen und in die hat Anderson vermutlich auch zu Versicherungswesen Mängel, Klapsmühle zu stecken. denken gegeben, vermutlich hat die von keiner Polizze abgedeckt Doc nimmt die Fährte auf und es ihn aber zusätzlich herausgesind, die im Wesen der Sache steerfährt mehr, als ihm lieb ist. Der fordert – und zum Glück ist er das cken und später auftreten können. Mann ist Jude-aber-MöchtegernRisiko eingegangen, sich daran Als solches könnte man auch die nazi? Er kriegt auch mehr Aufzu versuchen, auch wenn das mutige Unternehmung von Paul natürlich bedeutete, einige Figuren träge, als ihm gerade lieb ist und Thomas Anderson (Magnolia, bahnt sich durch Surfer, Abzocker, und Orte des Romans außer Acht Punch-Drunk Love, There Will Kiffer, Rocker, Kredithaie, Dezu lassen. Be Blood) bezeichnen, einen so tectives, Saxofonspieler (und das dichten, verknoteten Roman wie formidable Ensemble, darunter DRIFTERS eben einen von Thomas Pynchon Reese Witherspoon, Owen Wilson, auf die Leinwand zu übersetzen. Es Der Roman von 2009 führt in die Benicio Del Toro und Josh Brolin) 1970er-Jahre, ins „Büro“ von Doc ist die erste Arbeit des sagenumbis zu einer geheimnisvollen Organisation. Für seinen bizarren und schrägen „Surf noir“ kriegt Anderson – wie schon in The Master – die immer intensive Unterstützung durch einen hier wundervoll schlurfigen Joaquin Phoenix, die Kamera hängt an seinen Lippen. Wir auch. Und so nehmen die (wundervoll ausgestatteten, detailreichen) Dinge ihren paranoia- und marihuanageschwängerten Lauf … www.InherentVice.de

VERLUST

I

36 DOT.moviE

036_INHERENTVICE_JOHNWICK_k.indd 36

15.01.15 11:17


Loose bullet

Mit Keanu Reeves ist nicht zu spaßen: Als gebrochener Profikiller „John Wick“ hat er auch nichts mehr zu verlieren …

E

in 1969er Boss Mustang sorgt für Ärger: Iosef Tarasov (Alfie Allen) hat ein Auge darauf geworfen. Blöderweise gehört das Auto einem anderen, und dieser andere hat eigentlich nicht das Bedürfnis, das Prachtstück zu verkaufen. Da aber Tarasov ein Gangster ist, zögert er nicht lange, bricht in das Haus des Mustang-Besitzers ein, schlägt diesen nieder, tötet seinen Hund und schnappt sich die Karre. Was Tarasov nicht weiß, ist, dass er sich mit John Wick angelegt hat, einem Mann, der nichts zu verlieren hat und sich zufällig auch einen Namen als bester Hitman weit und breit gemacht hat; einem Mann, der früher mit seinem Vater, Kopf eines New Yorker Gangstersyndikats, gearbeitet hat. Mit so einem spaßt man nicht, wie auch Iosefs Vater Viggo (Michael Nyqvist) weiß und sogleich einige ehemalige Kollegen auf John Wick ansetzt (darunter Willem Dafoe). HÖLLISCHE ACTION Der Profikiller, der eben in Frühpension ging, jetzt aber einen Rachefeldzug gegen seinen ehemaligen Chef startet, wird von Superstar Keanu Reeves interpretiert: Reeves fügt seiner Filmografie, zu der u.a. Speed und Matrix zählen, die Rolle eines gebrochenen Mannes hinzu, dem nichts geblieben ist, was ihm lieb ist. Derek Kolstad erdachte – inspiriert von Film-noir-Klassikern – einen ambivalenten Antihelden, der mehr als bereit ist für atemlose, flammende Action … www.johnwick.de WWW.SONYPICTURES.AT

AB 20. FEBRUAR IM KINO

JOHN WICK KINOSTART 30.01., USA 2014, REGIE David Leitch, Chad Stahelski, MIT Keanu Reeves, Adrianne Palicki, Willem Dafoe, FILMLÄNGE 101 Min., © Constantin Film

036_INHERENTVICE_JOHNWICK_k.indd 37

DOT.movie 37

15.01.15 11:17


text: nicole albiez KONTROLL

THE INTERVIEW KINOSTART 06.02., USA 2014, REGIE Seth Rogen, Evan Goldberg, MIT James Franco, Seth Rogen, Lizzy Caplan, Randall Park, Diana Bang, FILMLÄNGE 112 Min., © Sony Pictures

VERLUST

0 % Schmerz

Vom Recht auf ein Interview: zum nun doch stattfindenden österreichischen Kinostart von „The Interview“ würden“, lässt eine Agentin (Lizzy Caplan) den Talkmaster Dave Skylark (James Franco) und dessen Produzenten Aaron Rapoport (Seth Rogen) wissen und kühlt damit ein wenig die Freude über den großen Coup für ihre Fernsehshow ab, ein Interview mit dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un gelandet zu haben. Die tölpelhaftesten Aushilfsagenten der Welt ziehen also los, um ein Interview zu führen bzw. „den gefährlichsten Mann der Welt“ zu töten.

N

eben Fifty Shades of Grey startet dieser Tage (nun doch) ein zweiter Film, der wohl keinerlei Erklärung mehr nötig hätte: The Interview dominierte die Nachrichtenmeldungen knapp vor Weihnachten, als der Sony-Hack durch die sogenannten „Guardians of Peace“ auf aller Bildschirm war. Der Kinostarttermin einer harmlosen Komödie verkam zur Staatsaffäre, mit der sich selbst Obama zu beschäftigen hatte und die den Tonfall zwischen Nordkorea und den USA schärfer werden ließ. Nordkorea wies den Vorwurf zurück, für den Hack verantwortlich zu sein.

Die Satire, die mehr belustigt die Amerikaner beäugt als sich ernsthaft mit Kim Jong-un auseinandersetzt, sorgte für einen weiteren Anlassfall für die Diskussion um freie Meinungsäußerung, die sich seit den Anschlägen auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ und einen jüdischen Supermarkt in Paris aufs Schrecklichste und Unmenschlichste verschärft hat. Am 8. Jänner gab Sony überraschend bekannt, dass der reguläre österreichische Kinostart von The Interview nun doch, wie ursprünglich geplant, eingehalten wird. „Die CIA wäre entzückt, wenn Sie beide ihn ums Eck bringen

STALIN VS. STALLONE Die Helden sind zwei, die Stalin nicht von Stallone unterscheiden können und denen die CIA eine Erfolgschance von genau 0 % zugesteht. Skylark droht allerdings von seiner Mission abzukommen, zu „unerträglich süß“ sind die Geschenke, die er von Kim Jong-un (sehr schön: Randall Park) erhält: „Er ist nicht böse, er wurde da nur hineingeboren!“ Die Spitzen, die fallen, richten sich überwiegend gegen Skylark und Rapoport; sie fallen in einer Screwball-Comedy mit hoher Gag-Dichte. Das Setting des Filmes mag man geschmacklos finden, weh tut es aber bestimmt nicht, auch keinem wehleidigen Diktator. Schmerzen würde es, schweigen zu müssen. www.TheInterview.de

38 DOT.moviE

038_INTERVIEW_BLACKHAT_k.indd 38

15.01.15 11:15


C INEPL EX X EV EN TK A LEN D ER ZEUGNISAKTION

30.1., 6.2., 13.2.2015

You’ve got fail BLACK HAT KINOSTART 05.02., USA 2015, REGIE Michael Mann, MIT Chris Hemsworth, FILMLÄNGE 135 Min., © Universal Pictures

Von der Kraft der Nullen und Einsen: Michael Mann startet eine monströse Cyberattacke – „Black Hat“.

K

riegsführung im 21. Jahrhundert braucht keine Front, auch keine Fingerabdrücke: Daten sind die neuen Waffen, Server und Drohnen die heutigen Gräben, Absender der unangenehmen Grußbotschaft: unbekannt. Wer war wirklich für den Sony-Hack Ende 2014 verantwortlich, der den Tonfall zwischen den USA und Nordkorea weniger diplomatisch und den Kinostart von The Interview (siehe gegenüberliegende Seite) kurzzeitig äußerst unwahrscheinlich machte? Dass unsere Welt vernetzt ist, macht sie nicht nur äußerst praktisch, sondern auch angreifbar. Mit dieser Tatsache spielt ThrillerSpezialist Michael Mann (Heat): wie erschreckend und monströs ein leiser Angriff aus dem virtuellen Raum sein kann. In Hongkong wird ein Kraftwerk gehackt, in Chicago die Börse. Die Angriffe versetzen Regierungen und Geheimdienste in Panik – so sehr, dass sogar ein krimineller Hacker (Chris Hemsworth, The Avengers) als Experte aus dem Gefängnis geholt wird. Doch selbst sein Talent stößt an seine Grenzen, als der unbekannte Gegner in aller Welt zu terroristischen Akten ausholt … www.blackhat-film.at

DEINE MATHE NOTE GILT ALS EINTRITTSPREIS Komme am Freitag der Zeugnisverteilung deines Bundeslandes ins Cineplexx und deine MathematikNote gilt als Eintrittspreis ins Kino: 1er = 1€ , 2er = 2€ usw.

MENS NIGHT

5.2.2015

„JUPITER ASCENDING“ in 3D Nur € 9,00 für das Kinoticket inkl. Coke Zero und M&M’s

FILM TIPP

Ab 6.2.2015 in IMAX 3D

„JUPITER ASCENDING“ Erlebe das Science Fiction Event in bester IMAX 3D Qualität. Nur im Cineplexx Donauplex, Graz, Hohenems, Salzburg City und Apollo Wien.

VORVERKAUF FIFT Y SHADES OF GREY

Ab 12.2.2015 MITTERNACHTS-PREVIEW & SPECIAL LADIES NIGHTS Der Ticketvorverkauf für die Mitternachts- Preview, Special Ladies Night sowie die regulären Vorstellungen hat bereits gestartet!

FILM BRUNCH

22.2.2015, ab 11.00 Uhr Köstliches Brunch-Buffet (all you can eat) und Kinofilm nach Wahl. In ausgewählten Cineplexx Kinos.

Weitere Infos zu allen Cineplexx Events findest du online und mobil unter www.cineplexx.at/events

DOT.movie 39

038_INTERVIEW_BLACKHAT_k.indd 39

15.01.15 11:15


KONTROLL

VERLUST

Das Ass im Ärmel Jason Statham löst Burt Reynolds ab, um in Las Vegas für Gerechtigkeit zu sorgen.

D

WILD CARD KINOSTART 13.02., USA 2015, REGIE Simon West, MIT Jason Statham, Stanley Tucci, Sofia Vergara, Milo Ventimiglia , FILMLÄNGE 92 Min., © Constantin Film

40 DOT.moviE

040_WILDCARD_k.indd 40

ie Wild Card macht beim Poker großartige Möglichkeiten auf. Sie kann beispielsweise für jede beliebige Karte im Deck genutzt werden. Ein Paar wird so etwa zum Drilling, der Joker vervollständigt einen Flush, das Chamäleon im Kartendeck kann also das Spiel noch einmal ordentlich herumreißen. Die Hauptfigur in Simon Wests Las Vegas-Thriller ist eine menschliche Wild Card – zumindest für seine ExFreundin Holly (Andy Garcías Tochter Dominik García-Lorido): Nachdem sie’s mit üblen Kerlen zu tun bekommen hat, verwendet sie – übel zugerichtet – Nick Wild als Ass im Ärmel. Der Ex-Söldner, der sich zerknirscht als Detektiv und Gelegenheitsbodyguard verdingt, kann es auch mit Mafiosi wie dem einflussreichen Danny DeMarco (Milo Ventimiglia, Rockys Sohn in Rocky Balboa) aufnehmen. Glaubt er zumindest. Der ehemalige Spielsüchtige wird in eine gefährliche Welt hineingezogen – einer, der er eigentlich längst entfliehen wollte. Die Pläne, nach Korsika auszuwandern, sind plötzlich weiter entfernt denn je.

Rechnet mit dem Schlimmsten, bleibt aber dabei ziemlich cool: Nick Wild (unten), mit dem aufmunitionierte Männer (oben) abrechnen wollen.

15.01.15 11:11


DURSCHSCHLAGENDER ERFOLG Jason Statham wird zum Mann fürs Grobe, wenn Heat – Nick, der Killer, ein Action-Thriller von 1986, neu aufgesetzt wird. Damals gab Burt Reynolds die Titelrolle, die sich Oscarpreisträger und Drehbuchautor William Goldman (Butch Cassidy and the Sundance Kid) ausgedacht hatte. Unter der Regie von Simon West – der die Aufgabe vom zuerst vorgesehenen Brian De Palma übernahm – geht es härter, verrohter und auch stylisher zur Sache. Da ist der Action-erprobte, ehemalige Berufssportler Jason Statham natürlich richtig: Seine Filmkarriere startete 1998 mit Bube, Dame, König, grAS, weitere Zusammenarbeiten mit Guy Ritchie – Snatch und Revolver – folgten. Seinen richtigen Durchbruch erspielte sich Statham mit der von Luc Besson produzierten The Transporter-Reihe (2002, 2005 und 2008), wo Statham Kampfsportkünste wie Wing Chun, Karate und Kickboxen sprechen ließ. Aus dem Action-Genre ist er kaum mehr wegzudenken. Er hat gegen Jet Li gekämpft (in den Martial Arts-Filmen The One und War), hat in Crank und Crank 2 den Auftragskiller gegeben, stand mit Sylvester Stallone, Bruce Willis, Jet Li, Terry Crews, Mickey Rourke, Dolph Lundgren, Chuck Norris, Steve Austin, Randy Couture und Arnold Schwarzenegger in der Expendables-Serie vor der Kamera. Ja, Statham, der bekannt dafür ist, die meisten seiner Kampf- und Actionszenen selbst zu absolvieren, sollte das Zeug dazu haben, es mit einigen Mafiosi in Las Vegas aufzunehmen …

Wotan Wilke

Möhring

Julia

Jentsch

Jan Josef

liefers

ACTIONERPROBTES DUO Und auch sein Regisseur, Simon West, weiß, was Sache ist, ist er doch u.a. der Regisseur von Con Air, Lara Croft: Tomb Raider, The Mechanic und The Expendables 2. In den beiden letztgenannten Filmen konnte West seinen Hauptdarsteller bereits durch lautstarke Action navigieren. Wenn Burt Reynolds also abgelöst wird, dann passiert das mit Krach und Pomp, mit Stil und Leidenschaft und vor schillernder Kulisse. Und mit großer Einsatzbereitschaft – Statham war vorbereitend auf die Rolle nicht umsonst auf strenger Spinat-und-Reis-Diät. www.facebook.com/WildCard.DerFilm

AB 30. JÄNNER IM KINO DOT.movie 41

040_WILDCARD_k.indd 41

15.01.15 11:11


text: nicole albiez MORTDECAI – DER TEILZEITGAUNER KINOSTART 22.01., USA 2013, REGIE David Koepp, MIT Johnny Depp, Gwyneth Paltrow, Ewan McGregor, Olivia Munn, FILMLÄNGE 106 Min., © Constantin Film

D

Eine Frage des Geldes

ass ein spanisches Museum einer Restaurateurin ein Goya-Gemälde aushändigt, soll eine große Chance für Charlie Mortdecai werden: Denn die Restaurateurin wird über ihre Arbeit gebeugt zum Opfer von Kunsträubern, und die Belohnung, die auf das verschwundene Gemälde ausgesetzt wird, würde dem kauzigen Lord mit dem exzentrischen Schnauzer gerade recht kommen, denn der hat alle Mühe, das luxuriöse Familienanwesen und die verwöhnte Gattin auch weiterhin zu finanzieren. In weniger als einer Woche gilt es, acht Millionen Pfund aufzutreiben, warum also nicht eben mal rund um den Globus jetten, um nach Verschollenem zu fischen. In Begleitung seines

Johnny Depp als „Mortdecai“ macht die Kunstwelt unsicher. Ein großer Spaß!

getreuen Dieners (Paul Bettany), einem Mann fürs Grobe, beginnt eine Tour de Force: Sie führt durch London, Moskau und L.A., wo es der charmante Kunsthändler und Lebemann Charlie Mortdecai mit gewaltigen Gegnern aufnehmen muss: mit einer nymphomanischen Milliardärstochter (Olivia Munn), mit wütenden Oligarchen und nicht zuletzt mit dem britischen Geheimdienst (personifiziert durch Ewan McGregor) und seiner entschlossenen Frau Johanna (Gwyneth Paltrow).

FINANz

TRICKS

EINE ROLLE FÜR JOHNNY Hinter dem gepflegten Schnauzer und in der vorbildlich gebügelten Garderobe (ver)steckt (sich) Johnny Depp, der Verkleidungsprofi Hollywoods (siehe etwa Charlie und die Schokoladenfabrik, Pirates of the Caribbean oder Alice im Wunderland), der mit Charlie Mortdecai eine Paraderolle für sich gefunden hat. Eigentlich steckt Kyril Emanuel George Bonfiglioli (1928–1985) dahinter, ein britischer Kunsthändler, der – später, in Geldnot – auch der Erfinder und Autor der Charlie Mortdecai-(Kriminal-)Romane war. Offenbar war er ein ähnlich gerissener Lebemann wie der porträtierte Herr, anders ist es wohl auch nicht möglich, dass er einmal lediglich 40 Pfund für einen Tintoretto hingeblättert haben soll. Für Johnny Depp und Regisseur David Koepp (die gemeinsam schon Das geheime Fenster realisierten) wird es womöglich noch weitere Gelegenheiten geben, Mortdecais Alltag einzufangen: Hoffentlich war die filmische Bearbeitung von Don’t Point That Thing At Me von 1973 erst der turbulent-vergnügliche Anfang! www.mortdecaithemovie.com

42 DOT.moviE

042_MORTDECAI_3TURKENBABY_k.indd 42

15.01.15 11:09


Gags in Windeln 3 TÜRKEN & EIN BABY KINOSTART 23.01., D 2014, REGIE Sinan Akkus, MIT Kostja Ullmann, Ekrem Bora aka Eko Fresh, Kida Khodr Ramadan, Christoph Maria Herbst, FILMLÄNGE 99 Min., © Polyfilm

Lebenskünstler unter sich: Eko Fresh, Kostja Ullmann und Kida Khodr Ramadan werden zu einem chaotischen und immens überforderten Brüdertrio.

S

ie wollen ein „Happily ever after“ zu barer Münze machen, kriegen aber in ihrer eigenen Lebensgestaltung wenig gebacken: In einer WG in Frankfurt – in der Wohnung ihrer Kindheit – wohnen die drei deutsch-türkischen Brüder Celal (Kostja Ullmann), Sami (Kida Khodr Ramadan) und Mesut (Eko Fresh) zusammen, und sie verdingen sich mehr schlecht als recht in einem Brautmodengeschäft – dem Geschäft ihrer Eltern. Selbst das könnte bald Geschichte sein: Die Zwangsräumung droht. Dass die drei außerdem, als Celals Ex im Krankenhaus landet, Ersatz-Papas werden, macht alles noch ein wenig chaotischer … Zwischen Windeln, Wuttherapie und wüsten Geldbeschaffungsmethoden steht Sinan Akkuş, bekannt aus Stromberg, der Sinn nach Culture Clash der durchgeknallten Art: Mit Freude am Klamauk trommelt er das illustre Brüdertrio sowie Christoph Maria Herbst (Stromberg – Der Film), Axel Stein (Nicht mein Tag) und YouTube-Stars (Joyce Ilg, Hans Sarpei und Simon Desue) zusammen. Für eine Komödie, die weit mehr Augenmerk auf Gags legt als auf Einblicke in die deutsch-türkische Lebenswelt. www.3t1b-film.de

www.sonypictures.at

AB 6. FEBRUAR IM KINO! DOT.movie 43

042_MORTDECAI_3TURKENBABY_k.indd 43

15.01.15 11:09


kampf

geist

Die Leiden des jungen Z.

W

Angelina Jolie bringt Louis Zamperinis Odyssee während des Zweiten Weltkriegs auf die Leinwand

ill man von Louis Zamperini erzählen, weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Bei den Olympischen Spielen 1936, bei denen der Leichtathlet teilnahm und dafür von Adolf Hitler beglückwünscht wurde? Bei seiner Kindheit in Kalifornien – als er noch kein Englisch sprechen konnte und fürs Italienische gehänselt wurde, was ihn in den Boxring führte? In ein so langes Leben – Louis Zamperini starb am 2. Juli 2014 im Alter von 97 Jahren – passt vieles. Zum Beispiel auch schier unglaubliche Erfahrungen während des Zweiten Weltkrieges: Nach dem Absturz seines Bombers im Pazifikkrieg überlebte er etwa 47 Tage in einem Rettungsboot – allen Unwettern und Haien, dem Hunger und der Hitze zum Trotz –, ehe er von den Japanern gefangen genommen wurde. Laura Hillenbrand („Seabiscuit“) hat das, was einem Passionsweg ähnelt, 2010 in eine Biografie gepackt – und nun hat Angelina Jolie den Bestseller „Unbroken: A World War II Story of Survival, Resilience, and Redemption“ in ein episches Kinodrama verwandelt …

JESUS TRIFFT AUF ROCKY BALBOA „Halte durch, dann kommst du durch“, ist das Motto des Ungebrochenen: überleben, auch wenn dein sadistischer Gefängniswärter, genannt „The Bird“, alles unternimmt, um dich körperlich und physisch zu brechen. „Den Krieg bis zum Ende durchhalten, das ist unsere Rache.“ Vieles spielt sich im Gesicht und durch den Körper des Hauptdarstellers Jack O’Connell (‘71, Starred Up) ab, seine Darbietung begeistert, Angelina Jolie – und Drehbuch-

autoren wie die Coen-Brüder – verlangen ihm einiges ab. Beispielsweise ebenso lange wie zahlreiche, vor Gewalt triefende Szenen: Jolie geht gnadenlos ans Werk, die zwei Jahre, die Zamperini im Gefangenenlager überstanden hat, will sie spürbar machen. Ihr Rocky „Jesus“ Balboa landet immer wieder auf den Beinen. Wie beeindruckt Jolie von ihrem Helden ist, ist in jeder Faser ihrer epischen Arbeit spürbar. Und – natürlich – ist dies auch nachvollziehbar … www.unbeugsam-film.de

UNBROKEN KINOSTART 15.01., USA 2014, REGIE Angelina Jolie, MIT Jack O’Connell, Domhnall Gleeson, Garrett Hedlund, FILMLÄNGE 137 Min., © Universal Pictures

44 DOT.moviE

044_UNBROKEN_IMITATION_k.indd 44

15.01.15 11:07


Geheimniskrämerei

Benedict Cumberbatch knackt den Code der Enigma: „The Imitation Game“ THE IMITATION GAME – EIN STRENG GEHEIMES LEBEN KINOSTART 23.01., UK/USA 2014, REGIE Morten Tyldum, MIT Benedict Cumberbatch, Keira Knightley, Matthew Goode, FILMLÄNGE 114 Min., © Constantin Film

D

er Code bereitet Kopfzerbrechen: Per Enigma verschlüsselt die deutsche Wehrmacht ihre Funksprüche, der britische Bletchley Park ist einer der Orte, an dem Mathematiker und andere wache Köpfe ihn zu knacken versuchen. Einem wird es gelingen – einem jungen Mathematiker von Cambridge, dessen Vorstellungsgespräch eigentlich lausig lief, der sich aber dennoch den Job beim britischen Geheimdienst verschafft: Unbroken ist nicht die einzige WW2-Arbeit der Stunde. Neben Loius Zamperini hat auch Alan Turing gerade ein weiteres filmisches Denkmal erhalten. Nun versucht sich also Superstar Benedict Cumberbatch (Sherlock) am Code und mimt den genialen Mathematiker, der den Briten zu einem Vorteil verhalf, der später aber aufgrund seiner Homosexualität verfolgt wurde. Eine spannende Biografie, die eine intensive filmische Bearbeitung erfährt: Sie erzählt von Grabenkämpfen und einem Ultimatum, von Ablehnung und Erpressbarkeit, von falschen Freunden und elektrischen Rechenmaschinen, von einem beeindruckenden Mann. www.TheImitationGame-Film.de

CTURES PRESENTS UCTION WARNER BROS. PIHOULARDI FILM COMPANY PRODINE WATERSTON /G ER R A TH S A JOANNE SELL OWEN WILSON NKAA MALONE WITH IAC FILM PHOENIX JOSH BROLIN N IO AT JE CI T SO R AS O IN JOAQUIN MARTIN SH TUME “INHERENT VICE”HERSPOON BENICMUIOSIC DEL TOROREENWOOD DESIGNER MORCOSAOFRK BRIDGES, ASC REESE WIT A NEWSOM JONNBYY G K PHOTOGRAPHYDIRRECTOBERT ELSWIT PRODUCTION DDESAIGN VIERD CRAN BASED ON THE THNOVELOBYMAS PYNCHON AND JOANN , ACE ES N JO IE SL LE SOMNER L THOMAS ANDERSON EDITOR EXECUTIVE RUDIN ADAM OTT PAU PRODUCERS SC R DANIEL LUPI PRODUCED JOABYNNE SELLA ANDERSON THOMAS WRITTEN FOR THE

SCREEN

PAUL AND DIRECTED BY

AB

INO

R IM K

RUA 13. FEB

DOT.movie 45

044_UNBROKEN_IMITATION_k.indd 45

15.01.15 11:07


sport

geist

FOXCATCHER KINOSTART 05.02., USA 2014, REGIE Bennett Miller, MIT Steve Carell, Channing Tatum, Mark Ruffalo, Vanessa Redgrave, Sienna Miller, FILMLÄNGE 130 Min., © Polyfilm

Ringen um Macht

M

Steve Carell, Channing Tatum und Mark Ruffalo ringen einander in „Foxcatcher“ die Darbietung ihrer Karrieren ab.

ark Schultz tritt vor eine Schulklasse und zeigt seine Medaille her. Anschließend trabt der Ringer ins Direktorat der Bildungsstätte und füllt seine Honorarnote aus: 20 USDollar kriegt er für seinen Auftritt. Auch ein Olympiasieger muss schauen, wie er seine Miete begleicht. Den einsamen Abend wird er in seiner kargen Wohnung verbringen – bei einem Fertiggericht. Bereits zu Beginn des Filmes hat der Olympiasieger, wie unschwer zu erkennen ist, die besten Zeiten schon hinter sich. 1984 holte er sich an der Seite seines älteren Bruders

und Mentors Dave bei den Olympischen Spielen in Los Angeles eine Goldmedaille, inzwischen sind drei Jahre vergangen. Der Sport ist und bleibt sein Lebensinhalt (wenn auch Publikum und Ruhm ausbleiben), vielleicht auch aus Mangel an Alternativen. Dann tritt überraschend ein Milliardär namens John du Pont auf den Plan, ein hagerer, kauziger Kerl, der dem Familienimperium kein ruhmreiches Kapitel hinzufügen wird, allerdings Werke über Ornithologie, ein Ringerteam und ein paar … interessante Nachrichtenmeldungen: Regisseur Bennett Miller hat seine Figuren nicht

erfunden, es gab diesen John du Pont, der es sich in den Kopf gesetzt hatte, eigenhändig den amerikanischen Ringsport zu retten, und der auf seinem imperialen Anwesen das Team Foxcatcher aufzubauen versuchte … SPITZENLEISTUNGEN Für Miller (Moneyball, Capote) verwandelt sich der muskelbepackte Channing Tatum in einen Profisportler, Mark Ruffalo steht ihm als Bruder Dave zur Seite, während Steve Carell den spendablen Milliardär gibt. Alle drei liefern fraglos die Darbietung ihrer Karrieren ab. In 130 Minuten erzählt Miller von der Dynamik der Dreierkonstellation, von Freundschaft und Abhängigkeit, von Obsession und Aggression, von Macht und Kontrolle: ein atmosphärischer Film mit einem selbstbewusst eigenwilligen Rhythmus, der Wendungen dann umso kraftvoller setzt. Ein Film, der leise und unbemerkt seine Wucht entwickelt und für Gänsehaut sorgt. Das sah auch die Jury in Cannes so, sie hat sich vor Bennett Miller mit dem Regiepreis verbeugt. Verdientermaßen. www.foxcatcher.de

46 DOT.moviE

046_FOXCACHER_DAMUSSMAN_k.indd 46

15.01.15 11:05


Auf zu neuen Lieben

Auf „Mann tut, was Mann kann“ folgt „Da muss Mann durch“: Wotan Wilke Möhring kehrt in die Rolle des Paul Schuberth zurück.

DA MUSS MANN DURCH KINOSTART 30.01., D 2014, REGIE „Thomas Lee“, MIT Wotan Wilke Möhring, Julia Jentsch, Jan Josef Liefers, FILMLÄNGE 90 Min., © Warner Bros.

L

ena (Julia Jentsch) kommt aus gutem Hause. Wie gut dieses Haus aber tatsächlich ist, ahnt Paul noch nicht – er begreift aber recht bald, dass er weder mit den Gepflogenheiten noch mit den kulinarischen Feinheiten umgehen kann, die zu Besuch bei Lenas Eltern auf seinem Teller landen. Schon bei der ersten Begrüßung hebt die Schwiegermutter ins spe eine Augenbraue, während Paul kaum versteht, dass er bereits den ersten Faux-pas begangen hat. Paul hat es nicht leicht. Der ehemals überzeugte Single hat vor zwei Jahren in Mann tut, was man kann um die quasi verheiratete Tierärztin Iris gekämpft, nun muss er nicht die Frau – eine neue Frau – von sich überzeugen, sondern deren Eltern. Und besonders die

standesbewusste Mutter lässt Paul lächelnd spüren, dass sie eigentlich einen anderen als Schwiegersohn bevorzugen würde, nämlich Lenas blaublütigen Ex Patrick (Stephan Luca). Natürlich lässt dieser auf dem spektakulären Familienanwesen auf Mallorca nicht lange auf sich warten – und natürlich wird dieses Kennenlernen von Minute zu Minute desaströser … FETTNÄPFCHEN AUF INSELN In versnobter Gesellschaft kann man in allerlei Fettnäpfchen tapsen, und Paul schafft es darüber hinaus, in fremden Betten zu landen und auf der Familienyacht … nun ja … Spuren zu hinterlassen. Er macht es Lenas Eltern nicht leicht, an ihn zu glauben, aber auch Lena hat Grund zu zweifeln,

wo doch außerdem die Bindung zu ihrem Ex weniger passé ist als gedacht – der ist nämlich schwer entschlossen, um sie und gegen Paul zu kämpfen. Zum Glück ist Paul in Begleitung seiner besten Freunde auf der Lieblingsinsel der Deutschen, denn ihre Unterstützung hat er bei all dem Drama bitter nötig. Nicht nur Wotan Wilke Möhring, der den Paul Schuberth gibt, kehrt in die von Bestsellerautor Hans Rath erdachte Rolle zurück – wieder sind Jan Josef Liefers, Fahri Yardim und Oliver Korittke als seine Freunde mit von der Partie, die alle eine sichtliche Freude daran haben – besonders auf Mallorca –, wieder die Rotweinphilosophen zu geben. damussmanndurch-derfilm.de DOT.movie 47

046_FOXCACHER_DAMUSSMAN_k.indd 47

15.01.15 11:05


DIE SÜSSE GIER, KINOSTART 06.02., Frankreich, Italien 2013, REGIE Paolo Vizì, MIT Valeria Bruni Tedeschi, Fabrizio Bentivoglio, Valeria Golino, Filmlänge 109 Min. © Filmladen

dot.

ie Immobiliengeschäfte laufen für den Makler Dino schlecht – die Krise, man kennt’s –, durch die Liaison seiner Teenagertochter Serena mit dem reichen Massimiliano eröffnen sich aber vielversprechendere Türen – die Welt der Finanzspekulationen, von

der seine schwangere Frau nichts wissen muss. Während Massimilianos Vater also neue Geschäfte eingeht, beschäftigt sich seine Mutter (das Highlight: Valeria Bruni Tedeschi) mit Affären und Luxusproblemen – und mit einem Autounfall mit Fahrerflucht, der vieles in den Konstellationen

ändert … Das dunkle Drama um Menschen in der Krise, um Ansehen, Macht, Gier, Verlust und den Wert des Menschen ist Thriller und Milieustudie zugleich, eine sehr gelungene Arbeit von Paolo Virzì (Das ganze Leben liegt vor dir).

© Filmladen (4), Luna Filmverleih (1), Stadtkino Filmverleih (1)

D

DIE SÜSSE GIER

arthaus

RED ARMY – 30.01.

G

CASANOVA VARIATIONS „Wie machst du das?“, möchte die Dichterin Elisa von Casanova wissen. „Du liebst tief und aufrichtig, dann drehst du dich um und vergisst und liebst wieder – tief und aufrichtig. Bis du dich umdrehst, wieder vergisst und wieder liebst.“ Sie ist nicht die Einzige: Michael Sturminger interessiert sich für die Geschichte Giacomo Casanovas und ergründet sie – voller origineller Momente – auf ungewöhnliche Art und Weise: Er stellt einen Casanova – einen von Mozart konzipierten – auf die Opernbühne, parallel dazu visiert er ein böhmisches Schloss an – Casanovas letzte Begegnung mit einer Frau. Zu Giacomo und Elisa werden John Malkovich und Veronica Ferres, zu Giacomo II und Elisa II werden Florian Boesch und Miah Persson. Ab 23.01. im Kino.

abe Polsky holt mit seiner Doku Helden zurück aufs Eis: Die Eishockeynationalmannschaft der Sowjetunion war zu Zeiten des Kalten Krieges eine der besten der Welt, die „Red Army“ hatte schließlich auch eine einzige Aufgabe: den Westen zu besiegen. Und sie setzte auf ein „Funktionieren im Kollektiv“; Kapitän Slawa Fetissow war einer der Ersten, die im Zuge der Perestroika von Vereinen der NHL in die USA geholt wurden, was ihn daheim zum politischen Feind machte, während seine „sowjetische“ Spielweise in den USA nicht besonders reibungslos funktionierte. Die von Werner Herzog und Jerry Weintraub koproduzierte Doku liefert spannende Einblicke und stellt Fragen zu Kommunismus und Kapitalismus, Kollektiv und Individualität.

48 DOT.moviE

048_ART011_k.indd 48

15.01.15 11:04


SEHNSUCHT NACH PARIS – 13.02. Eine Viehzüchterin in der Normandie packt die Langeweile, also geht es auf in die große Stadt und in die Arme eines anderen Mannes (Michael Nyqvist), während ihr Mann sie bei einem Arzt vermutet. Nur: Dieser erfährt, dass der Mediziner schon längst nicht mehr praktiziert. Isabelle Huppert und Jean-Pierre Darroussin leben den Beziehungsblues …

20.000 DAYS ON EARTH – 06.02. Intimes Künstlerporträt, Musikdoku, Fiktion voller Mythen, Gedanken und Erinnerungen, Collage der Inspiration, Selbstinszenierung, Wachtraum – wie auch immer man die filmische Annäherung an Nick Cave nennen möchte: Der fiktive 20.000ste Tag, den Cave auf dieser Erde verbringt, ist ein origineller Wurf; ein frischer und unterhaltsamer, ein inspirierender und begeisternder. Beim simulierten Alltag tauchen kurz Weggefährten wie Kylie Minogue und Blixa Bargeld auf, dann landet Cave bei seinem Therapeuten, trifft seinen Bandkollegen Warren Ellis zum Mittagessen, sitzt an der Schreibmaschine oder mit seinen Zwillingssöhnen auf der Couch vor dem Fernseher. Ein Film voller Schwindel – und voller Wahrheit. ÖSTERREICH – OBEN UND UNTEN – 30.01. Wir sehen Pistenraupen und Touristen, Asphalt und Natur, gefrorenes und fließendes Wasser. Wir hören die Stimme von Michael Niavarani (erzählend) und die von Hubert von Goisern (musizierend). – Joseph Vilsmaier zeigt die Alpenrepublik aus verschiedenen Perspektiven.

CINEPLEXX OPERA Wieder locken Abende in der Metropolitan Opera in NYC – per Cineplexx-Kinoleinwand. Und zwar „Hoffmanns Erzählungen“ und „Iolanta/Herzog Blaubarts Burg“.

P

Iolanta

er Kinoticket geht es auch 2015 zum Bolshoi Ballett in Moskau und in Vorstellungen der MET Opera in New York. Als nächste Live-Übertragung auf die Cineplexx-Leinwand steht am 25.01. mit Tschaikowskys „Schwanensee“ das romantischste klassische Ballett auf dem Programm. Am 31.01. geht’s in die MET, oder eigentlich ins Wirtshaus, wo Hoffmann auf seine Geliebte, Stella, wartet und währenddessen

Herzog Blaubarts Burg

– unterstützt durch die Musik von Jacques Offenbach – seine amourösen Abenteuer zum Besten gibt. Zwei Wochen später, am 14.02., kann man Anna Netrebko auf der Leinwand bestaunen: Wenn „Iolanta/Herzog Blaubarts Burg“ auf dem Programm steht. www.cineplexx-opera.at DOT.movie 49

048_ART011_k.indd 49

15.01.15 11:04


text: nicole albiez

Freundschaft vorprogrammiert kids & mehr

Disney animiert den entzückendsten Roboter der Filmgeschichte: „Baymax“.

E BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU – BIG HERO 6 KINOSTART 22.01., USA 2014, REGIE Don Hall, Chris Williams, MIT den Stimmen von Bastian Pastewka, Andreas Bourani, FILMLÄNGE 93 Min., © Walt Disney Studios

r sieht aus wie ein riesengroßer, zuckersüßer Marshmallow und ist bestimmt der mit Abstand knuddeligste Roboter, der jemals in einem Film gesichtet wurde. Die Herzen des US-Kinopublikums eroberte der bis vor Kurzem recht unbekannte Marvel ComicHeld bereits im Sturm. Zum Beispiel, weil er ein ziemlicher Tollpatsch ist, gleichzeitig aber ohne Unterlass versucht, seinem besten Freund, dem Menschenjungen Hiro Hamada, tatkräftig zur Seite zu stehen, schließlich ist er ein „persönlicher Gesundheitsassistent“, der für Wohlbefinden sorgen soll, auch wenn meistens er derjenige ist, der in Schwierigkeiten gerät. Die Regisseure Don Hall (Winnie Puuh) und Chris Williams (Bolt – Ein Hund für alle Fälle) entführen mit ihrem SciFi-Animationsfilm in die Fusionstadt „San Fransokyo“, wo böse Wolken aufziehen: Der hochbegabte Roboterentwickler, Teenager Hiro, hat bei einem Feuer nicht nur die von ihm entwickelten Nanobots verloren, sondern auch seinen Bruder Tadashi. Nun entdeckt Hiro zufällig, dass seine Miniaturroboter, die per Gedankenübertragung

gesteuert werden, geklaut wurden und von einem mysteriösen Mann hergestellt werden, der sie nun auch kontrolliert. Der skrupellose Mann hat Hiros Bruder auf dem Gewissen! Also müssen Hiro und sein Baymax etwas unternehmen – und zum Glück helfen ihnen die vier besten Freunde von Tadashi bei ihrer Mission. Die selbsternannte „Superhelden-Gang“ „Big Hero 6“ rückt aus, um für Recht und Ordnung zu sorgen … KULTROBOTER Hall und Williams haben eine nicht ganz so bekannte Truppe aus dem MarvelUniversum ausgegraben und eine sehr freie Übersetzung der Miniserie „Big Hero 6“ gestaltet. Den beiden ist feine, detailliert ausgearbeitete Unterhaltung gelungen: Liebenswerte Charaktere bewegen sich durch eine fabelhafte Kulisse, einer Mischung aus San Francisco und Tokio, wo natürlich steile Straßen und futuristische Bauwerke warten. Es ist eine Freude, die animierten Helden zu begleiten – und vor allem, die Welt durch Baymax’ Augen zu sehen. www.disney.de/baymax

50 DOT.moviE

050_BAYMAX_5FREUNDE4_k.indd 50

15.01.15 11:02


FÜNF FREUNDE 4 KINOSTART 30.01., D 2014, REGIE Mike Marzuk, MIT Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen, NeeleMarie Nickel, FILMLÄNGE 95 Min., © Constantin Film

Fünf Freunde und ein Amulett Enid Blytons „Fünf Freunde“ stürzen sich in ihren vierten Kinoeinsatz: Auf nach Kairo!

S

ie wollen sich eigentlich nur eine Ausstellung zum alten Ägypten ansehen und ahnen nicht, dass das der Auftakt zu einem weiteren großen Abenteuer ist, aber man sollte schon wissen: Wenn Enid Blytons Buchhelden, die „Fünf Freunde“, zur Stelle sind, ist immer etwas los. Jetzt erleben sie ihren vierten Leinwandauftritt, der sie diesmal nach Kairo führt, denn in der Ausstellung, die Julians, Dicks und Annes Papa Bernhard organisiert hat, ertappen die „Fünf Freunde“ einen Einbrecher, der sich an einer über 5.000 Jahre alten Mumie zu schaffen macht. Er entkommt, aber er hinterlässt eine heiße Spur: ein Goldamulett, das Tutalun I. gehörte, jenem legendären, ersten Pharao, dessen Schätze verschollen sind. Auf geht’s – gemeinsam mit Bernhard und einer Kollegin – nach Kairo: Eigentlich nur, um den Fund ans Institut für Alter-

tum zu übergeben. Aber dann wird Bernhard verhaftet, und die „Fünf Freunde“ George (Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele-Marie Nickel) und der Hund Timmy kommen einem korrupten Geheimbund auf die Spur … SAND UND ACTION Übermächtige Gegner warten, aber die Clique ist schlau, und sie arbeitet zusammen – zum Beispiel auch mit einem jungen Taschendieb (Omid Memar), der eine große Hilfe dabei sein wird, Bernhard vor einer langjährigen Haftstrafe zu bewahren: Bernhard wird nämlich vorgeworfen, das Amulett gestohlen und durch ein Imitat ausgetauscht zu haben, und die Zeit wird knapp … Das Dreamteam hat aber keine Angst, setzt alles in Bewegung und bricht schließlich auf in das „Tal der Schlangen“ inmitten

der Wüste, nur: Dort lauert eine Überraschung … Eine sagenumwobene Welt – ein Pharaonengrab inmitten der Wüste Ägyptens, wo sich ein geldgieriger Geheimbund zu schaffen macht (und Harald Glööckler spielt eine auch nicht ganz unbedeutende Rolle!) – ist nach drei hoch erfolgreichen Filmen rund um die „Fünf Freunde“ nun Schauplatz für ihr turbulentes viertes Abenteuer. Sie werden tricksen und sogar tanzen müssen, um Bernhard in Sicherheit zu bringen … www.fuenf-freunde.com DOT.movie 51

050_BAYMAX_5FREUNDE4_k.indd 51

15.01.15 11:02


EIN HAUCH VON UNBEHAGEN IM HEIMKINO

HEIM WERK

NIGHT MOVES

GIRLS – STAFFEL 3

SIN CITY 2

Aus einem umweltaktivistischen Akt wird ein terroristischer: Ein Unbeteiligter stirbt, als Josh, Dena und Harmon einen Staudamm sprengen. Aus dem Gutgemeinten keimt das Fatale, und Kelly Reichardt schafft mit Hilfe von Jesse Eisenberg, Dakota Fanning und Peter Sarsgaard ein ungemein intensives Psychodrama. Ab 17.02. im Handel.

Frisches Serienmaterial für ein köstliches Wochenende des Binge Watchings: Die Abenteuer der ungewöhnlichen (und herzhaft egozentrischen) Großstadtheldin Hannah Horvath (Lena Dunham) und ihrer Freundinnen gehen in die dritte Staffel: Liebe, Tod, Karriereplanungen und Berge an (Selbst-)Zweifeln. Ab 05.02. im Handel.

Dwight (Josh Brolin) wird von der Frau seiner (Alb-)Träume um Hilfe gebeten, Marv (Mickey Rourke) wacht zwischen toten Jugendlichen auf: Auch beim zweiten cineastischen Ausflug nach Sin City erzählen Robert Rodriguez und Frank Miller Stadtanekdoten der brachialen Art. Natürlich wieder äußerst stilsicher. Ab 30.01. im Handel.

Sieben verdammt lange Tage

V

ater hatte einen letzten Wunsch, und der möge bitte schön respektiert werden: Er wollte alle seine Kinder unter einem Dach versammelt wissen. Also verhängt die gluckenhafte und etwas zu offenherzige Mutter (Jane Fonda) Hausarrest über ihre vier erwachsenen und allesamt

mehr oder minder gescheiterten Kinder (Jason Bateman, Tina Fey, Adam Driver und Corey Stoll): Sieben Tage werden sie in ihrem Elternhaus verbringen, umzingelt von Ex-, Ehe- und Wunschpartnern, umstellt von unliebsamen Erinnerungen, mit denen sie sich endlich auseinandersetzen müssen:

Keiner kann sich verstecken, keiner kann der Situation entkommen. Ein feines Ensemble schart sich um Shawn Levy (Prakti.com, Nachts im Museum), um den Bestseller von Jonathan Tropper als stimmige, neurotische Tragikomödie umzusetzen. „Sieben verdammt lange Tage“ ist ab 29.01. im Handel.

52 DOT.MOVIE

052_DVDs011_k.indd 52

15.01.15 10:59


VON DEN MACHERN VON

DIE EISKÖNIGIN – VÖLLIG UNVERFROREN“


www.foxfilm.at

Szenen einer Ehe Von einer toxischen Beziehung und medialen Stürmen: David Fincher hat sich hoch erfolgreich mit Gillian Flynns bestsellererprobtem „Gone Girl“ beschäftigt. Der pointierte Thriller erscheint nun im Heimkino.

B

ei der Pressekonferenz hat er sich merkwürdig hölzern gegeben, ja, geradezu arrogant. Der Aufruf, ihm und den Ermittlern bei der Suche nach seiner Frau Amy mit Hinweisen zu helfen, klang nicht ganz aufrichtig. Das kam nicht von Herzen. Wie kann er in einer Situation wie dieser nur grinsen?! Hat dieser kalte Mann Dreck am Stecken? Wie kann man beweisen, dass Nick Dunne seine Frau (Rosamund Pike) umgebracht hat? Auch wenn von einer Leiche jede Spur fehlt? Reichen nicht die vielen (Blut-)Spuren, die jemand zu vertuschen versucht hat? Rauer Wind schlägt dem (vielleicht unschuldigen, jedenfalls im Umgang mit Medien – trotz Vergangenheit als Journalist – beispiellos unerfahrenen) Mann entgegen. Die öffentliche Meinung hat sich längst ein Bild gemacht:

Er ist der Mörder seiner Frau, die genau am fünften Hochzeitstag verschwunden ist. Hat sie recht? Wo er doch schon der einen oder anderen Lüge überführt wurde? EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER Ein Mann kämpft um sein öffentliches Bild, um eine Möglichkeit weiterzuleben, auch wenn die Schlinge um seinen Hals immer enger, das Medienspektakel lauter, der durch die Polizei ausgeübte Druck immer größer wird und er sich nicht gerade geschickt verhält: Wo ist die bildschöne Amy abgeblieben? Und was soll all das, was in ihrem Tagebuch steht und was angebliche Freundinnen, von denen Nick bis dato nicht einmal wusste, über ihre Beziehung zu sagen haben? Nick stellte also eine Bedrohung dar? Wie gut kennt man den Men-

schen, den man liebt, wirklich? Der schier atemlose, gruselige Page-Turner Gone Girl hat die Autorin (und nunmehrige Drehbuchautorin) Gillian Flynn über Nacht berühmt gemacht, ihr dritter Roman avancierte zum Bestseller. Er steckt voller Tricks und doppelter Böden, er führt den Leser spielerisch an der Nase herum und hat auch in David Fincher (Fight Club) einen Fan gefunden. Fincher inszeniert einen gleichzeitig verloren wirkenden und undurchschaubaren Ben Affleck als Ehemann der verschwundenen, Titel gebenden Dame – eine großartige Besetzung: Er taumelt wunderbar verloren durch das packende Liebespsychodrama erster Güte. Am 5. Februar erscheint die Bestsellerverfi lmung „Gone Girl“ auf Blu-ray und DVD, und am 29. Jänner bereits als Digital HD!

54 DOT.MOVIE

054_FOX_FILMKOST011_k.indd 54

15.01.15 12:12


Eine Fleischsuppe für John aus Gruber geht film

kost

W

ie macht ma a Suppe? So, dass es wie bei Mama schmeckt, ohne dass ich die Mama anrufen muss?“, fragt John Gruber per Telefon seine Schwester. Dass sich der Mittdreißiger, den man nicht unbedingt einen Familienmenschen nennen würde, überhaupt bei ihr meldet, ist eigentlich schon schockierend genug, aber der Anlassfall ist nun wirklich alarmierend: „Du, ich mach mir Sorgen“, zeigt sich Kati gegenüber ihrem Mann irritiert: „Der will jetzt kochen!“ – Nachdem die Küche des Egomanen (Manuel Rubey) bislang nur Schampus und Red Bull kennengelernt hat, verwundert es wenig, dass die erste Übung in Sachen Wohnlichkeit scheitert. Die Suppe landet im Klo, dort, wo seit der Chemotherapie überhaupt das meiste von Johns Mageninhalt viel zu früh landet. Für bessere Zeiten kochen wir heute für den Protagonisten von Gruber geht Suppe, er soll sich nämlich noch lange nicht davonstehlen: Gemüse putzen, alle Zutaten (die Tomaten und die Zwiebel bleiben ganz) in kaltes Salzwasser legen und drei, vier Stunden langsam köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren. Und am besten, damit es wie bei meiner Mama schmeckt, mit der passenden Suppeneinlage: Frittaten! Das ist auch nicht viel schwieriger: Das gesalzene Mehl mit einem Teil der Milch glatt ab-, die Eier und die übrige Milch einrühren. Fett in einer Pfanne heiß werden lassen, einen Schöpfer Teig in die Mitte gießen, der durch Drehen der Pfanne auseinanderfließt. Beiderseits goldgelb backen, anschließend einrollen und in Streifen schneiden. Der Gruber, der

Fleischsuppe: Tafelspitz (bzw. Suppenfleisch), evtl. Fleischknochen, Suppen-Gemüse, 2 Tomaten, 2 Zwiebel. Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Schnittlauch. Frittatenteig: 24 dag Mehl, 2 Eier, 3/8 l Mehl, Salz

nach Suppe verlangt, geht vielleicht – und zuallererst einmal geht ihm Doris Knecht an den Kragen: Ihr betont unsympathisch gezeichneter Romanheld wird nun auch auf der Leinwand durch einen Tumor geerdet – durch den guten Blick von Regisseurin Marie Kreutzer (Die Vaterlosen): Die Krebsdiagnose stört das slicke Environment, das sich der Karrierist als sein Leben eingerichtet hat. Plötzlich ist da nicht nur ein Tumor, sondern auch – oh Schreck! – so was wie Menschlichkeit! Wie sich „der Gruber“ durch seinen Tanz mit dem Tod verändert, ist wenig überraschend, dass er berechenbar ist, stört aber nicht: Weil Gruber ein ganz schön charmantes Kerlchen ist, das auch keine Paolo Coelho-Weisheiten ausspuckt, sondern immer noch – und zwar recht schnoddrig – Bob Dylan zitiert.

GRUBER GEHT. A 2014, REGIE Marie Kreutzer, MIT Manuel Rubey, Bernadette Heerwagen, Doris Schretzmayer, FILMLÄNGE 104 Min. Ab 30.01. im Kino. © Thimfilm

DOT.movie 55

054_FOX_FILMKOST011_k.indd 55

15.01.15 12:13


AUS DEM LAND DER UNBEGRENZTEN .. KOSTLICHKEITEN. Die neuen American Desserts jetzt im McCafé DOUBLE CHOCOLATE CAKE

CARAMEL APPLE PIE

Solange der Vorrat reicht. © McDonald’s 2014

140930_American_Desserts_DOT_AZ_02.indd 1

01.10.14 13:06


9 seiten Dot.Music Für die Ewigkeit

Man nehme ein paar spielfreudige Musiker, stecke sie ins Studio und lasse sie von allzu vergänglichen Trends unberührt ihr Ding machen – so oder so ähnlich dürfte sich das Singer/Songwriterin Mary Broadcast gedacht haben, als sie im vergangenen Jahr an ihrem Album Dizzy Venus gearbeitet hat. Dank ihrer berührenden Stimme und ihrem Talent für im Gehör bleibende Songs ist dabei ein Teil herausgekommen, das durchaus Material für die Ewigkeit liefern kann. Die Tracks switchen zwischen seelenvoll poppig bis hin zu funkigen Grooves und Reggae-Anleihen. Was auch immer Mary B. für Zeugs eingeworfen haben mag: Sie sollte es unbedingt weiter nehmen. Zum Reinhören empfiehlt sich die vor Kurzem erschienene Vorab-Single Chasing On The Dancefloor – ein rockiges, zeitloses Swingmonster in blendender Laune. marybroadcast.at

Bärtiges Popwunder

W

enn jemand eines seiner älteren Alben Spiderman of the Rings betitelt, dann kann das schon mal prinzipiell kein schlechter Mensch sein – oder zumindest dürfte es ein Zeitgenosse sein, der bei dem Wort „Humor“ nicht auf Wikipedia nachschlagen muss. Die Rede ist jedenfalls von Dan Deacon, seines Zeichens nicht nur leidenschaftlicher Bartträger, sondern auch begnadeter Singer, Songwriter und Produzent. Sein am 20. Februar erscheinendes Werk Gliss Riffer geht einerseits zurück an die Wurzeln und ist andererseits dennoch randvoll mit Euphorie, unglaublichen Gesangsleistungen (Anspieltipp: die Single Feel The Lightning – hier wechselt Dan die Stimmlagen wie andere Leute Unterwäsche) und instrumentalen Details. Trotzige Ekstase! dandeacon.com

Echosmith. Deichkind. Marilyn Manson. Bilderbuch. Ellie Goulding. Lia Pale. Kanye West & Paul McCartney. Lana Del Rey. Kitty, Daisy & Lewis. Ne-Yo. kovacs.

057_SUBMUSIC_011_k.indd 57

15.01.15 14:44


© Warner Music

Geschwisterliebe

Der Titel ist natürlich rein musikalisch zu verstehen: Denn nicht oft kommt es vor, dass ein aus Geschwistern bestehendes Quartett einen derartigen Erfolg einfährt.

D

abei ist der Release von Talking Dreams, dem ersten Album von Echosmith, wohl erst der Anfang einer Karriere – was unsere Gefilde anbelangt. Denn in ihrer Heimat Los Angeles sind sie längst kein unbeschriebenes Blatt mehr: Die bislang erfolgreichste Single Cool Kids konnte immerhin Platz 13 der Billboard Charts erreichen. Nun könnte man annehmen, dass Echosmith aufgrund ihrer Herkunft einen eher klassischen amerikanischen Indiesound pflegen würden. Tun sie aber nicht. Stattdessen kultivieren sie ihren mehrschichtigen, poppigen New Wave-Stil, der laut eigenen Angaben von Bands wie The Smiths, Echo & the Bunnymen und Joy Division geprägt ist – denn das war die musikalische Beschallung ihrer Kindheit. Brücke in die Gegenwart Doch da gibt es durchaus auch noch andere Bands, von denen die vier Geschwister Graham, Sydney, Noah und Jamie Sierota hörbar beeinflusst sind – beispielsweise

„They’re driving fast cars But they don’t know where they’re going In the fast lane Living life without knowing“ Echosmith – Cool Kids

Coldplay, U2 oder auch Fleetwood Mac. Das ist insgesamt für eine derart junge Band eine durchaus erstaunliche Referenzliste: Schließlich sind alle vier Bandmitglieder zwischen 1993 und 1999 geboren; der Jüngste im Bunde, Graham, spielt das Schlagzeug. Leichte Unterkühlung Wer sich nun fragen sollte, wie in derart jungen Jahren schon dieses Maß an Musikalität entstanden ist: Das liegt an den werten Eltern. Die haben nämlich bereits in frühester Kindheit dafür gesorgt, dass ihrem Nachwuchs ein täglicher Umgang mit Musikinstrumenten ermöglicht wurde. Dass die vier dann gleich so erfolgreich sein werden, konnten sie allerdings beim besten Willen nicht ahnen.

Was an Echosmith fasziniert, ist die Abgeklärtheit, mit der sie ihre Wavepop-Perlen rausklopfen. Allzu großen Enthusiasmus legen sie dabei nämlich nicht an den Tag. Und das ist auch gut so, denn dadurch bekommen die Songs eine leicht unterkühlte Art, die der Zuhörerschaft das Durchschnittsalter der Band keine Sekunde lang glauben lässt. Netter Nebeneffekt: Selbst melancholische Songs wirken im besten Sinne des Wortes cool und unaufgeregt; gelegentlich klingen Echosmith sogar etwas unwirklich und wie nicht von dieser Welt. Und das ist ja schließlich auch etwas, was guten Pop ausmacht. Das Album Talking Dreams erscheint am 30. Jänner. echosmith.com

58 DOT.music

058_ECHOSMITH_k.indd 58

15.01.15 10:57


johnny depp

Gwyneth paltrow

Ewan McGregor

DE K ADE N Z H AT E I N E N N E U E N N A M E N

Ab 22. J채nner nur im Kino! www.constantinfilm.at

Mort_DOT.10_ganze_170x240.indd 1

20.11.14 10:28


Her mit dem neuen Stuff Neues Jahr, neue Mukke: Auch 2015 stehen uns großartige Artists ins Haus – von 60ies-Romantik über knackige Beats bis hin zu jazzigen Tunes. Und so soll es ja auch sein. Kanye West & McCartney Only One Quasi ein thematischer Remake der alten Evergreens Ebony & Ivory beziehungsweise Say Say Say. Allerdings liegen zwischen damals und diesem Song hier gute 30 Jahre. Ob Kanyes Single ebenfalls das Zeug zum Klassiker hat, wird die Zukunft zeigen. Kitty, daisy & lewis baby bye bye Yippie, eine neue Platte des unglaublichen Trios, das aus Geschwistern besteht und noch dazu instrumental von weiteren Familienmitgliedern unterstützt wird. Authentischer Sound der 40ies und 50ies mit einem Zug zu unauslöschbaren Refrains – und sie können auch live definitiv begeistern. Rough, trocken, groovey. Killer! kovacs my love Als uns die Plattenfirma vorab erste Songs aus dem kommenden Album von Kovacs vorspielte, war uns klar: Diese Niederländerin hat was, und davon viel. Was es ist? Eine unglaubliche Stimme beispielsweise. Und ein Gespür für Interpretation und Inszenierung. Selten noch hat der Gänsehautschmäh so perfekt funktioniert. Die gute Kovacs könnte noch so richtig groß werden.

„I don’t think pessimism and being cool have anything to do with one another.“ Lia Pale

lana del rey black beauty remixes Lana hat schon beim Singlevorgänger ein gutes Händchen für ihre Remixer bewiesen. Mit den für Black Beauty beauftragten Lakechild, Dinnerdate und LEEX wird der Song erneut in drei völlig unterschiedliche Richtungen getwistet.

dunkelbunt mountain jumper Eine wunderbare Vermischung verschiedenster Styles wie Bluegrass, Swing, World Music – und all das auf einer feinen elektronischen Beat-Unterlage. Spannend, wie hier Reiseerfahrungen und Field Recordings zum Ausgangsmaterial für ein dunkelbuntes und abwechslungsreiches Album wurden. Die Features von Anduze, Killo Killo, Alix und Cloud Tissa machen das Kraut absolut fett. gov‘t mule ft. scofield sco-mule Die Band an sich ist mehr als sympathisch, und was in den letzten Jahren aufgefallen ist: Sie gehen mit einer unglaublichen Spielfreude an die Sache heran. Dennoch verstricken sie sich nie in Kopflastigkeit – die Koop mit John Scofield setzt nun ungewohnt jazzige Akzente, aber immer noch ohne akademischer Fadesse. Großer musikalischer Spaß, das. lia pale my poet‘s love Auch sie deutet auf angenehme Art zum Teil Jazziges um und gibt den Songs ihren eigenen Charakter: Die Rede ist von einer noch nicht über die Maßen gehypten heimischen Sängerin, die sich hier ganz bekannter Autoren annimmt. Ein echtes Schmankerl, wenn auch nicht unbedingt Massenware. Ne-yo non-fiction Schwänke aus seinem Leben? Nö, da steckt noch mehr dahinter: Eher autobiografisch ist das neue Werk des amerikanischen Rappers und Schauspielers. Direkte und ehrliche Chose.

60 DOT.music

060_CDOWNLOAD.indd 60

15.01.15 14:58


„Ich habe das Gefühl, ich bin noch ruhiger und reservierter geworden, seitdem ich eine öffentliche Person bin.“ Ellie Goulding

ellie goulding love me like you do Na, wenn unsere Ellie mit diesem Song schon auf dem Soundtrack zu Fifty Shades Of Grey zu hören ist, dann dürfen wir sie hier keinesfalls übergehen. Aber selbst wenn dem nicht so wäre: Ellies Organ ist nun mal momentan einer der außergewöhnlichsten und packendsten Stimmen. Spannend wird natürlich, wie sie mit dem Erfolg der letzten zwei Jahre umgehen wird – beziehungsweise wie sich der Erfolg auf ihre kommenden Veröffentlichungen auswirken wird. Wir sind jedenfalls überzeugt, dass mit so viel Stimme und Kreativität eigentlich nichts schiefgehen kann. bilderbuch schick schock Da werden fast schon verzweifelt Nachwuchsbands gesucht, gecastet, verworfen, am Reißbrett entwickelt – dabei ist eine der größten Hoffnungen und leiwandsten Bands der Welt längst unter uns gelandet. FM4-Hörerinnen und -hörer können eh längst jeden Song von ihnen mitsingen, jetzt aber kommt das Album. Das Album! Wir könnten hier jetzt faseln von „die neuen Falco meets Queen meets ...“, aber das verkneifen wir uns jetzt einfach mal. Stattdessen empfehlen wir: reinhören. Und zwar bei solider Lautstärke. Und dann irgendwann genauer mal auf die Texte hören. Und dann wieder auf die Beats. Oder die Gitarre. Ach, über die Jungs brauchen wir eigentlich gar nicht mehr schreiben. Die sind sowieso unaufhaltsam. DOT.music 61

060_CDOWNLOAD.indd 61

15.01.15 14:58


Niemand stoppt sie ...

... die Crew vom Deich: Sie haben Hip-Hop und Electronic zu einem ganz eigenen Cocktail vermengt, sie haben Schlagworte geprägt – Ende Jänner erscheint das neue Album.

D

ie Verdienste der Hamburger Rap-Electro-Dance-Punks sind gar nicht hoch genug einzuschätzen – wenn es nach dem Schreiber dieser Zeilen ginge, würden die Textverantwortlichen Philipp „Kryptic Joe“ Grütering, Sebastian „Porky“ Dürre und der später hinzugekommene Ferris MC aks Ferris Hilton deutsche Lyrikpreise bekommen. Denn ihre Texte sind nur auf den allerersten Blick Klamauk: Spätestens beim zweiten Mal Hinhören kann einem das Lachen durchaus im Halse stecken bleiben – bergen Songs wie Bück dich hoch doch genug Selbstreflexionsspreng-

stoff und Gesellschaftskritik, um als gut getarnte Literatur durchzugehen. Und ihr Song und Sager Leider geil wurde immerhin zum Jugendwort des Jahres gewählt. Nicht von gestern Auch wenn Deichkind die größten Erfolge mit dem im Sommer 2012 erschienenen Album Befehl von ganz unten einfahren konnten, so sind sie dennoch kein unbedingter Spross der Gegenwart – denn schließlich liegt ihr erster massiver Hit Bon Voyage bald 15 Jahre zurück. Damals reihte man sie noch unter „deutschsprachigen Hip-Hop“, doch wer genau

62 DOT.music

062_deichkind_k.indd 62

15.01.15 10:55


„Das Projekt Deichkind wurde von uns bewusst an die Wand gefahren. Nur leider war die Wand nicht stabil genug.“

© Sultan Günther Music

Quasi-Technobeats den Grundstein für den endgültigen Durchbruch der Deichkinder geschaffen. Eigentlich wollte die Band Mitte des letzten Jahrzehnts das Projekt mutwillig zerstören – doch genau diese brachiale Einstellung führte im Endeffekt zum ultimativen Erfolg. Dazu gehört auch eine Plattenfirma, die diese Twists ohne zu meckern mitmacht, und in Universal Music haben sie genau die richtigen Ansprechpartner gefunden: Obwohl Deichkind in Illegale Fans offen gegen Pirateriephobie ansingen, brauchte sich der Plattenmajor dennoch keine Gedanken um die Umsätze machen – ihre Gigs finden selten vor weniger als 3.000 Menschen statt und sind legendär. Denn Deichkind sind– wie sie selbst sagen – live eine Macht.

hinhört, kann bereits all jene Elemente erkennen, die den Sound der Crew vom Deich auch heute prägen: Knarzige SynthSequenzen, zwingende Beats und originell eingesetzte Samples sind auch heute noch die Zutaten, mit denen die Jungs ihre unverwechselbaren Songs köcheln. Dabei sah es Anfang 2009 alles andere als rosig für die Band aus: Sebastian „Sebi“ Hackert, der Mann, der produktionstechnisch für den außergewöhnlichen Genremix zuständig war, verstarb völlig überraschend im Alter von nur 32 Jahren. Fast schien es, als wäre damit auch das Ende für Deichkind gekommen – die Band sagte alle Konzerte ab und suchte eine Entscheidung. Voll gegen die Wand Sie entschlossen sich, mit geballter Kraft weiterzumachen – eine gute Entscheidung. Denn Sebi Hackert hatte ein paar Jahre zuvor mit seinem Einbringen von

Ein neues Werk Mit Niveau Weshalb Warum schmeißt die Truppe Ende Jänner das nächste Teil in die Massen ihrer zwischen gepflegtem Proletariat und semihipsteriösem Popfeuilleton zu verortenden Fangemeinde. Mehr denn je regieren darauf Parolen, die jeden Werbetexter als Moralapostel dastehen lassen könnten. Wie gewohnt genial und unverhohlen zynisch werden Gesellschaft und alles, was irgendwie mit Medien zu tun hat, verarscht – natürlich immer mit fetten Beats und Zeilen, die man einfach mitgrölen muss. Ist das Kunst? Ja. Irgendwie schon. Und perfekter Pop ist es auch noch. Denn diesen Spagat und diese wahnsinnige Inszenierung, die Deichkind da hinlegen, muss man ihnen erst mal nachmachen. Um die geneigte Leserschaft mit einem verstörenden Bild zu entlassen: Vor einigen Jahren gaben Deichkind in der Wiener Stadthalle eines ihrer Konzerte, und ehe man es sich versah, schaukelten die Jungs hoch droben auf Trapezen – halb nackt mit ansehnlicher Bierplautze und in Tangaunterflak. Muss man sich auch erst mal trauen. Aber mit dem Sound im Nacken kann man sich wirklich alles erlauben. www.deichkind.de DOT.music DOT.movie 63

062_deichkind_k.indd 63

15.01.15 10:56


Untrennbar gut und böse Es fällt leicht, sich über Marilyn Manson lustig zu machen. Muss man aber gar nicht, denn als Künstler ist er sich stets treu geblieben. Sein neues Album ist soeben erschienen.

D

as immer wieder aufs Neue abstoßende Make-up, sein Hang zu Okkultem, die oft zähe, langsam fließende Klangästhetik – es hatte anfangs durchaus ein Zeiterl gedauert, bis sich Brian Hugh Warner aka Marilyn Manson endgültig als ernstzunehmender Künstler etabliert konnte. Denn zu groß ist die Versuchung, seine Maskerade und seine offensive Antihaltung zu religiösen Werten als Mummenschanz abzutun. Doch die Zeit arbeitet für ihn: Dank seiner beständigen musikalischen Arbeit und seinem Interesse auch für andere Formen der Kunst hat sich das blasse Alien einen guten Ruf nebst einer weltweiten Fangemeinde erarbeitet. Schwarzes Schaf Ein wenig scheint es sogar, als würde Marilyn Manson all das richtig und authentisch machen zu wollen, was für seine Idole letztendlich vielfach nur Show war: Aufgewachsen in einer streng christlichen Privatschule, begann er früh zu rebellieren und riskierte mit dem Verkauf von Musikaufnahmen seinen Rausschmiss. Was vielleicht nicht ganz ins dunkle Bild passt: Auch mit Süßigkeiten dealte der Bub damals

– eine nicht unlustige Vorstellung. Jedenfalls entwickelte er bald eine Vorliebe für Hardrock und dessen geschminkte Interpreten; seine frühen Idole KISS konnte er in seinen Jahren am College sogar interviewen. Doch das war für ihn eher eine Enttäuschung: Zu unecht wirkten viele der Vorbilder, zu viel Ausverkauf steckte hinter der Fassade des Rockbiz. Also gründete er eine eigene Band, um sein ehrliches Interesse für die dunkle Seite der Rockmusik auszuleben; das erste Album Portrait Of An American Family erschien bereits 1994 in den USA und belegte gleich mal Platz 35 in den Charts. Vielseitig und einzigartig Neben seinem musikalischen Schaffen gilt sein Interesse aber auch noch anderen Kunstformen – etwa der Malerei. Sein Kontakt zu Künstlern wie Gottfried Helnwein bestärkte ihn, selbst zu malen; seinen Aquarellen und Bildern sind immer wieder Ausstellungen, unter anderem in Österreich, gewidmet. Auch Hollywood liebt MMs markantes Erscheinungsbild: Folgerichtig ist er in vielen Filmen und Serien wie zum Beispiel in Lost Highway, Jawbreaker, Bow-

ling for Columbine und Californication zu sehen. Blasser Herrscher Sein bislang neuntes reguläres Studioalbum trägt den Titel The Pale Emperor und man kann es salopp als des Meisters musikalische Wiedergeburt bezeichnen. Nicht, dass er jemals wirklich weg vom Fenster war, aber auf seinem neuen Teil zeigt er durchaus wieder die Qualitäten, die ihn mit über 50 Millionen verkaufter Album zu einem der weltweit erfolgreichsten Rock-Acts gemacht haben – nämlich Song- und Headbang-Perlen sowie Liebe zu musikalischen Details. Sogar Vergleiche mit seinem Opus Magnum Mechanical Animals sind vorab schon gefallen; es scheint also, als hätte Marilyn Manson Pinsel und Palette auf die Seite gelegt und sich wieder voll und ganz seiner mitunter verstörenden Vision von Rockmusik gewidmet. Einer Vision, die wie auch schon sein Künstlername das wiederspiegelt, wofür er steht: Für die Dualität des Schönen und des Grausamen im American Dream – wobei man diesen Traum ja durchaus auch auf die gesamte westliche Welt umlegen kann. marilynmanson.com

64 DOT.music

064_MARILYNMANSON_k.indd 64

15.01.15 10:54


© Universal Music

„Es gibt heute nicht mehr Gewalt als früher. Sie wird nur öfter im Fernsehen gezeigt.“

DOT.music 65

064_MARILYNMANSON_k.indd 65

15.01.15 10:54


, R E G R U B E DER BEST

! B A G E J S N U I E B S E N DE zeig, dass du geschmack hast.

JETZT neu!

In allen teilnehmenden McDonald’s Restaurants in Österreich ab 10:30 Uhr (sonn- und feiertags ab 11:00 Uhr) erhältlich. Solange der Vorrat reicht.

McD_DOTMag_170x240.indd 1

14.01.15 11:52


10 SEITEN DOT.LIFESTYLE

© MAX&Co. Eyewear by Safilo

Ob Olivia Palermo tatsächlich eine Sehstärkenkorrektur braucht? Eigentlich egal, denn die Cat-EyeBrille von Max & Co macht sich auch mit Fensterglas hervorragend auf dem zarten Näschen. Hingucker der eleganten Korrekturfassung aus weißem Acetat (€ 115,–): die mit Farbklecksen dekorierten Bügel. Die dürfen auch auf der passenden Sonnenbrille nicht fehlen (€ 125,–). www.safilo.com

Lässt niemanden kalt

T

ja, zuerst sagen alle „Wer, zum Kuckuck, braucht denn das?“ und dann will’s hinterher wieder keiner gewesen sein. Dabei ist das ja wirklich goldig, und der Film gilt als einer der meistgesehenen Animationsfilme überhaupt. Wie viele andere Disney-Produktionen hat er einen sehr einprägsamen Soundtrack, und genau den kann man bei SingStar Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren mitträllern. Das kann sowohl für Kids als auch für Grown-ups sehr unterhaltsam sein, dafür sorgen die herzigen Songs und Melodien aus dem Film. Sehr lustig: Da man seine Leistungen sehr einfach in Clipform Revue passieren lassen kann, lässt sich leicht feststellen, wo man richtig intoniert hat – oder wo man grauenhaft danebenlag. singstar.at

FEARNE COTTON. DAKOTA JOHNSON. KATE HUDSON. JUSTIN BIEBER. AMANDA SEYFRIED. TAYLOR SWIFT. GWEN STEFANI. GAVIN ROSSDALE. CARA DELEVINGNE. GEORGIA JAGGER.

067_SUBLIFESTYLE_011_k.indd 67

15.01.15 10:43


DOT.

FASHION

DES FRÜHLINGS NEUE HOSEN

Fast scheint es, als wäre das Ende der Skinny-Hosen gekommen. Zumindest, wenn man einen Blick auf Vero Modas brandneue Frühlingskollektion wirft. Nix mehr mit engem Hosenbein, Weite ist jetzt gefragt. Und bei diesen locker-lässigen Modellen weint wohl keiner mehr den knappen Hosen nach: „Sailor Wide Pants“ um d 49,95, „Easy Pants“ um d 26,95 und „Bootcut Jeans“ um d 59,95. www.veromoda.com

CRICKET MAL DREI

Weitseite Stark & Robust

Die Briten sind verrückt nach Cricket – und wir nach den Sneakers des „Test Match Packs“. Der New Balance-Klassiker M577 zeigt sich da ganz von dem Volkssport inspiriert: grün wie der frisch gemähte Rasen, blau wie der Himmel über dem Spielfeld oder bordeauxrot wie das Leder des Schlagballs. Um je € 180,–. www.chrissports.ch

ABKÜHLUNG GEFÄLLIG?

© Hersteller

Bis zum Sommer dauert es zwar noch etwas, aber dann sollte Mann sich diese Jeans genauer ansehen. Wrangler hat seine Denims mit der Technologie Coolmax® FreshFX® vereint. Bedeutet: Sie bekämpfen Feuchtigkeit, indem sie diese von der Haut abtransportieren. So kann man selbst an heißen, schwülen Tagen noch angenehm Jeans tragen – oder wie Kimi Raikkonen am heißen Eisen. www.wrangler.de

VON BIENEN UND BLUMEN

Das dänische Label anerkjendt nimmt uns mit auf eine Exkursion ins Naturkundemuseum: Dinosaurier, Frösche, Insekten, aber auch Pflanzen & Blumen finden sich in Prints auf T-Shirts, Hemden und Sweatern der aktuellen PreSpring-Kollektion wieder. Zusammen mit puristischen Denims oder Chinos eine gute Kombi für einen modernen Look im Alltag. Hemd um d 69,95. www.anerkjendt.dk 68 DOT.LIFESTYLE

068_fashion_open_trend011_k.indd 68

15.01.15 10:45


Herzensangelegenheit Na, wenn das nicht von Herzen kommt: Schmuckstücke mit Liebesbekundungen – wie gemacht für den Valentinstag am 14. Februar! 4

2 3 1

mit Wer Fearne Cotton die Kette r dem Herzerl geschenkt hat? Heiße Sohn Tipp: Ehemann Jesse Wood, Ronnie des Rolling Stones-Gitarristen m Jahr Wood, mit dem sie seit letzte verheiratet ist.

5

© Photo Press Service, Hersteller

6

8

11 10

9 7

1 THOMAS SABO Silberarmband mit „Love Bead“ aus zart schimmerndem Rosenquarz. Erhältlich ab 24. Jänner. Beim Kauf eines Armbands (€ 59,–) gibt’s den Bead gratis dazu – solange der Vorrat reicht bis 14. Februar. www.thomassabo.com 2 KRIS NATIONS Vergoldete Halskette in süßer Flaschenpost um € 44,–, www.cadenzza. com 3 ANNA INSPIRING JEWELLERY Ring „Small Heart“ aus 18 Karat mit drei weißen Diamanten um € 260,–, www.annaij.com 4 SKAGEN Kette mit Herzanhänger aus gefrostetem Glas und weißen Glassteinchen um € 39,–, www.skagen.com 5 SWAROVSKI Rotgoldener Ring „Cupidon“ mit mit Kristallen besetztem Knotenherz um

€ 89,–, www.swarovski.com 6 NOMINATION Valentine Composable-Armband aus Edelstahl, mit Zirkonia verziert: Armband ab € 8,–, Links ab € 18,–. 7 TOMMY HILFIGER Herzarmband aus Edelstahl-Emaille um € 69, www.goldwelt.at 8 ESPRIT Silberne Ohrstecker „Pile of Hearts“ mit drei Herzchen um € 59,90, www.esprit.at 9 PANDORA Ringe aus Sterlingsilber und 14-Karat-Gold (von oben): € 49,–, € 549,–, € 119,–, www.pandora.net 10 XENOX Kette und Herzanhänger aus 925er-Sterlingsilber, roségold-plattiert und mit Zirkonia verziert, um € 75,–, www.xenox.at 11 BIJOU BRIGITTE Statement-Kette mit „Love“-Schriftzug um € 14,95,–, www.bijou-brigitte.com

DOT.LIFESTYLE 69

068_fashion_open_trend011_k.indd 69

15.01.15 10:49


Als Anastasia Steele steht Dakota Johnson in „50 Shades of Grey“ auf Christian Grey – und die Farbe Blau. Drei Filmlooks nachgestylt. 1

1

2

2

© Photo Press Service, Hersteller

3

3

4

5

6

Brav und unscheinbar in Blümchenbluse und Rock: So trifft Dakota Johnson alias Anastasia Steele Milliardär Christian Grey zum Interview, das sie für ihre Universitätszeitung führen soll. 1 BONPRIX Blaue Papertouch-Jacke mit Kapuze um € 34,99, www.bonprix.at 2 DOROTHY PERKINS Kobaltblaue Feinstrickweste um € 23,95, www.zalando. at 3 VERO MODA Zarte Bluse mit Blumenmuster um € 34,95, www.veromoda.com 4 VILA Dunkelblauer Skaterrock um € 34,95, www.vila.com 5 FALKE Braune Strumpfhose „Isabelle“ mit feiner Lochmusterung um € 25,–, www.falke.com 6 SPM Schwarze Bikerstiefeletten mit Schnalle und Ledermix um € 109,95, www.zalando.at

4

5

Weil die Chemie zwischen Dakota Johnson und Filmpartner Jamie Dornan nicht stimmte, mussten einige Szenen nachgedreht werden. Hier sieht das aber schon ganz gut aus ... 1 H&M Graue Kapuzenjacke aus weichem Sweatstoff mit gefütterter Kordelzugkapuze um € 19,99, www.hm.com 2 SWATCH Uhr „Grande Dame“ mit Edelstahlgehäuse und dunkelblauem Zifferblatt um € 90,–, www.swatch.com 3 VERO MODA Parka mit Kapuze um € 39,95, www.veromoda.com 4 LEVI’S Dunkelblaue „High Rise Skinny Jeans“ um € 99,95, www.levi.com 5 BLUE COX Schwarze Stiefeletten mit Schnalle um € 59,95, www.shoe4you.at

70 DOT.LIFESTYLE

070_STARSTYLE_011_k.indd 70

15.01.15 10:53


50 Shades of Blue 1

2

Ihre „50 Shades of Grey“-Stirnfransen hatte Dakota Johnson schnell satt. Auftoupiert und nach hinten gesteckt ist auch der Blick auf die Smokey Eyes frei. CLARINS Frühlingshafte Harmonie von samtig schillernden Lidschatten: Garden Escape Palette Yeux 6 Couleurs um € 44,50, www.clarins.de MANHATTAN Sorgt für voluminöse Wimpern ohne zu beschweren: Volcano Xtra Deluxe Mascara um € 7,99, www.manhattan.de

3

Wärmender Kaffee war in den Drehpausen immer zur Stelle. Wer aber nicht an den Set durfte: Dakotas Eltern Melanie Griffith und Don Johnson – die hatten Platzverbot. 1 MICHAEL KORS Goldfarbene Edelstahlcreolen mit blauen Kristallsteinen um € 99,–, www.michaelkors.com 2 HALLHUBER Dunkelblauer Blazer mit Nadelstreifen um € 119,95, www.hallhuber. com 3 ESPRIT Etui-Kleid aus stretchigem Woll-Mix mit Jacquard-Struktur um € 69,99, www.esprit.at 4 LATZKE Thermobecher für unterwegs um € 6,99, www. kika.com 5 ZIGN Blaue Lederschnürschuhe mit Zierrahmen in Reißverschlussoptik um € 79,95, www.zignshoes.com

4

5

070_STARSTYLE_011_k.indd 71

Kein graues Mäuschen! Am roten Teppich zeigt sich Dakota Johnson als genaues Gegenteil zu ihrem Filmpart: strahlender Teint, leuchtende Lippen und intensive Augen. BOBBI BROWN Bronzer, Rouge und Highlighter in einem für strahlende Haut: Brightening Brick Pastel Peach um € 52,–, www.bobbibrown.at SHISEIDO Verwöhnt die Lippen mit zarter Farbe und pflegendem Öl: Veiled Rouge Lipstick, ab Februar um € 30,–, www.shiseido.de

DOT.LIFESTYLE 71

15.01.15 10:53


Drunter und drüber 1 1

2

© Photo Press Service, Hersteller

2

3 3

4

Lange verzichtete Kate Hudson ganz auf BH – unnötig bei ihren kleinen Brüsten, fand sie. Zum 31. Geburtstag vor bald 5 Jahren gab’s eine Körbchengröße mehr – und eine neue Garderobe für darunter. 1 H&M Zarte Spitze trifft auf sexy Cutouts: Bügel-BH um € 29,99, Slip um € 9,99, www.hm.com 2 WOLFORD Modelliert behutsam Taille, Bauch und Po und betont das Dekolleté: „Clair Forming Body“ aus Tüll und Webspitze um € 145,–, www. wolfordshop.com 3 P2 Verführt mit einem Hauch von Unschuld: „Vamp for a Day“T-Shirt-Bra um € 19,90, String um € 9,90, www.bipa.at 4 TCHIBO Verspielt und sexy: Bügel-BH um € 14,95, Panty um € 10,95, nur online auf ww.tchibo.at

Es gibt Dinge, die müssen wir nicht verstehen – Justin Bieber als Werbetestimonial für Calvin Klein-Unterwäsche etwa. Wo sind nur die guten alten Zeiten von Mark Wahlberg hin ...?

4

1 JOCKEY Knapper Slip im Baumwoll-Mix, kariert in Rot-Blau-Weiß-Schwarz um € 19,90, www.jockey.de 2 BJÖRN BORG Zweierpack-Shorts im gestreiften Mustermix um € 44,95, www.bjornborg.com 3 CALVIN KLEIN Der Klassiker im Dreierpack in Marineblau, Rot und Weiß um € 39,95, www.zalando.at 4 S. OLIVER Blau karierte Boxershorts mit Eingriff um € 11,99, www. soliver.at 5 BRUNO BANANI Körperbetonte Short „Finish Line“ mit türkisem Streifenmuster um € 24,95, www.brunobanani.com

5

72 DOT.LIFESTYLE

072_FASHION_UNTER_011_d.indd 72

15.01.15 12:00


Leider – auch wir wissen nicht, was Kate, Justin, Taylor und Amanda unten drunter tragen. Aber diese Modelle könnten ihnen durchaus gefallen ...

1 1

2

© Photo Press Service, Hersteller

2

3 3

Mit Unterwäsche kennt sich Taylor Swift aus. Bei der Victoria’s Secret-Show im Dezember war sie bereits zum zweiten Mal für die musikalische Untermalung zuständig. Und stand den Models in sexy Lingerie um nichts nach. 1 PALMERS Türkisblaue Spitze mit Mascherl: „Oriental Lace“ Push-up-BH um € 39,90, Panty um € 24,90, www.palmers.at 2 INTIMISSIMI Süß mit einem Mix aus Spitze und mit Blumen bedrucktem Satin: BH um € 35,90, Slip um € 15,90, www.intimissimi.com 3 ESPRIT Florale Spitze in zartem Babyblau: wattierter Bügel-BH um € 27,99, transparente Panty um € 17,99, www.esprit.at 4 COS Clean Chic für darunter aus durchsichtigem Mesh: Top um € 19,–, Panty um € 12,–, www.cosstores.com

4

Also von ihr hätten wir das am wenigsten erwartet! Amanda Seyfried verzichtet gerne mal auf Unterwäsche. Unterschied zu anderen Stars: Sie würde es nie jemanden merken lassen ... 1 HUNKEMÖLLER Schwarz-weiß mit Print aus Blumen, Schleifen und Herzchen: „Maddy“ Bügel-BH um € 29,99, String um € 14,99, www.hunkemoller.at 2 TRIUMPH Feminin und zart ohne störende Seitennähte: „Sculpting Sensation“ Push-up BH um € 42,95, Highwaist Panty um € 42,95, www.triumph.at 3 TAKKO Ein Mädchentraum in Zartrosa mit Schleifchenmuster: BH um € 9,99, Slip um € 5,99, www.takko-fashion.com 4 TEZENIS Verträumte Spitze in floralem Design: BH um € 12,90, Slip um € 5,90, www.tezenis.it

4

DOT.LIFESTYLE 73

072_FASHION_UNTER_011_d.indd 73

15.01.15 12:01


DOT.

BEAUTY GLATT GELAUFEN

Wie sehr sich Mann auch anstrengt, wie sehr das Gesicht verzogen, das Kinn gestreckt und der Hals gebogen wird – selbst mit den besten Rasierern werden immer einige Barthaare verfehlt. Das morgendliche „Gesichtsyoga“ hat jetzt ein Ende: Der Gillette ProGlide Flexball passt seine Klingen selbst bei schwierigen Konturen maximal an das Gesicht an; die eingebaute Feder am Kopf des Handstücks sorgt neben dem frontal beweglichen Klingenkopf für seitliche Drehbarkeit. Um d 13,99. www.gillette.com

HILFE BEI BURN-OUT

Cool & schnittig Heiße Liaison

Was der Therapeut für die Seele ist, ist Lancasters neueste Pflegelinie für die Haut: eine Hilfe zum Neuanfang nach einer stressigen Zeit. Skin Therapy Perfect schenkt der Haut mit ihren ausgleichenden, strukturgebenden Formulierungen die notwendige Erholung und perfektioniert den Teint. Rötungen werden reduziert, Poren verfeinert, und die Haut bekommt ihr natürliches, frisches Strahlen zurück. Erhältlich als Correct & Blur Concentrate (d 47,–), Moisturizer & Rich Moisturizer (je d 55,–), Fluid SPF 15 (d 55,–), Eye Cream (d 39,–). www.lancaster-beauty.com

Für den Damenduft Reveal von Calvin Klein verdrehte Charlie Hunnam bereits einmal Doutzen Kroes‘ Kopf. Nun wurden der „Sons of Anarchy“- Star und das Supermodel erneut vor die Kamera gespannt – diesmal für die Herrenversion des Calvin KleinParfums. Reveal Men verführt mit einer salzig-orientalischen Duftkombination aus kristallisiertem Ingwer, unbearbeitetem Salz, exotischem Agavennektar und unwiderstehlichem Vetiver. 50 ml Eau de Toilette um d 54,–. www.calvinklein.com

© Hersteller

SCHÖN VERFÜHRT

Gewusst? Hanf gehört zu den pflegendsten natürlichen Inhaltsstoffen für die Haut. Der besonders hohe Gehalt an wertvollen, ungesättigten Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren macht Hanfsamenöl zum exzellenten Schönheitsprodukt, z.B. in der Hemp on a Rope-Seife von The Body Shop. Das Hingucker-Stück reinigt empfindliche Haut, ohne sie auszutrocknen. Um € 13,–. www.thebodyshop.at

74 DOT.LIFESTYLE

074_BEAUTY_011_k.indd 74

15.01.15 10:36


Süße Füße

Dicke Socken, warme Stiefel – oder Eislaufschuhe. Im Winter sind die Füße stets gut verpackt. Auf ihre Pflege sollten wir dennoch nicht vergessen!

1

2

3

Bis zur Eislaufprinzessin dauert’s hier noch etwas: Georgia May Jagger und Cara Delevingne kennen sich in Sachen Fußverwöhnprogramm bestimmt besser aus als mit den Kufen am gefrorenen Eis. Das können sie nach dem Herumgewackel auch brauchen ...

6

4

Georgia May Jagger

5 Cara Delevingne

7

© Photo Press Service, Hersteller

8

1 AHAVA Schützt beanspruchte Füße vor Trockenheit und fördert den Heilungsprozess bei Reizungen und Rissen: Deadsea Mus Dermud Intensive Foot Cream um € 17,50, www.ahava.de 2 BURGIT Reduziert schnell und präzise verhornte Hautstellen, Nagelhaut und Druckstellen: Anti Hornhaut Konzentrat um ca. € 8,99, www.burgit.at 3 BI GOOD Erfrischt müde Füße mit Bio-Zitronenmelisse: Natürliche Fußcreme um € 2,99, www.bipa. at 4 HANSAPLAST Bimssteinpartikel und Gebirgssalz entfernen spröde Haut, Urea und Mandelöl pflegen intensiv: Anti Hornhaut 2in1 Peeling um € 6,55, www.hansaplast.at 5 DADOSENS Macht trockene und raue Füße

mit Sesamöl, Jojobaöl und Sheabutter wieder glatt und beugt Schweiß, Geruch und Fußpilz vor: Intensiv-Fußbalsam um € 11,90, www.dadosens. com 6 BURT‘S BEES Karibisches Verwöhnprogramm mit Kokosnussöl für pflegebedürftige Füße: Coconut Foot Cream um € 15,10, www.staudigl. at 7 SCHOLL Entspannt, pflegt und reinigt mit grünem Kaviar, Meeresserum und Vitamin E: Verwöhnendes Fußbad um ca. € 7,99, www.scholl.at 8 SUSANNE KAUFMANN Kräftigt die Haut und wirkt kalten Füßen entgegen – ideal vor dem Einschlafen: Fußcreme wärmend um € 39,–, www. susannekaufmann.com

DOT.LIFESTYLE 75

074_BEAUTY_011_k.indd 75

15.01.15 10:38


Gemma, koid is net!

Auf dem Berg hat unsere Haut zwei natürliche Feinde: Sonne und Kälte. Diese Pflegetools sorgen dafür, dass sie heil durch den Winter kommt.

2

3

4 © Photo Press Service, Hersteller

1

Gwen Stefani und rote Lippen – das gehört einfach zusammen. Und so verwundert es auch nicht, dass nach der Klopause beim Skifahren in Aspen nicht die Sonnencreme, sondern der Lipgloss neu aufgetragen wird.

6

5

7

8

1 NEUTROGENA Hilft, ausgetrocknete und spröde Lippen zu reparieren: Intense Repair Lippenbalsam um € 3,29, www.neutrogena.at 2 MY BODY Schützt Gesicht und Lippen mit Lichschutzfaktor 30, ohne zu fetten: Winterkombi Sonnencreme & Lippenpflegestift um € 2,95, www.bipa.at 3 AVÈNE Macht von der Kälte strapazierte Hände wieder geschmeidig, zieht schnell ein und hinterlässt einen wasserabweisenden, schützenden Film auf der Haut: Cold Cream Handcreme um € 5,90, www.avene.at 4 NIVEA SUN Die Wintersonnencreme lässt sich leicht auftragen, friert nicht auf der Haut, pflegt und beruhigt sie: Alpin Creme LSF 25 um ca. € 6,45, www.nivea.at 5 PIZ BUIN Wirkt wie ein feuchtigkeitsspendendes

Gwen Stefani

Gwen Stefani & Gavin Rossdale

Schutzschild gegen Kälte und Wind: Gletschercreme LSF 30 im RetroTiegel ab € 7,49, www.pizbuin.com 6 LANCASTER Der perfekte Begleiter für die Piste für schnelles und leichtes Auftragen, um sensible Partien vor Kälte, Wind und Sonne zu schützen: Sun Sport Ski Wind & Cold Cream & Stick um € 28,–, www.lancaster-beauty.com 7 WELEDA Natürliches Bienenwachs wirkt als Sofortschutz für trockene, kältebeanspruchte Haut, reine Pflanzenöle schützen vor belastenden Umwelteinflüssen: Coldcream um € 8,45, www.weleda.at 8 DR. HAUSCHKA Sheabutter, Bienenwachs, Mandelöl und Wundklee pflegen und schützen die empfindliche Lippenhaut: Lippengold um € 7,50, www.dr.hauschka.com

76 DOT.LIFESTYLE

074_BEAUTY_011_k.indd 76

15.01.15 10:39


Dolby and the double-D symbol are registered trademarks of Dolby Laboratories.

KLINGT, KLINGT, ALS ALS WÄRST WÄRST DU DU MITTEN MITTEN DRIN! DRIN!

d.signwerk.com d.signwerk.com

JETZT NEU IN STEYR

Dolby Atmos™ – Wissenswertes – Star Movie

http://www.starmovie.at/kinoerlebnis/dolby-atmos/

DOLBY DOLBYATMOS, ATMOS, DIE DIE SOUNDSENSATION SOUNDSENSATION–– EXKLUSIV EXKLUSIVBEI BEI STAR STAR MOVIE! MOVIE!IN OÖ! Bei Star Movie Regau, Ried, Steyr und Wels.

http://kaywa.me/p1PfI

GROSSES GROSSESKINO. KINO.GROSSE GROSSEGEFÜHLE. GEFÜHLE.

Download the Kaywa QR Code Reader (App Store &Android Market) and scan your code!


TEXT: PETER ZIRBS

Zwischensequenz Quo vadis? Spannend, was die Zukunft des Videospiels bringen wird. Denn die vielen Diskussionen des vergangenen Jahres haben doch recht interessante Fragen aufgeworfen. Man denke an die heftige Gender-Debatte inklusive ungustiöser Peinlichkeiten. So gesehen hat das Jahr bereits gut begonnen: Life Is Strange wird mit weiblicher Heldin erscheinen – und das, nachdem einige Publisher das Teil nur unter der Voraussetzung eines männlichen Hauptprotagonisten veröffentlichen wollten. Es wird auch spannend, inwieweit Spiele mit satirischem Gehalt (wie beispielsweise GTA eines ist) aus Angst oder vorauseilendem Gehorsam mit Religionskritik sparen oder eben ganz bewusst nicht sparen werden. Wir könnten uns gut vorstellen, dass aktuelle Ereignisse wie der Anschlag auf die Charlie Hebdo-Redaktion Eingang in Spiele wie das erwähnte GTA finden werden. Und das hoffentlich mit einer gehörigen Portion Sarkasmus. Mehr denn je ist jetzt nämlich der Zeitpunkt, an dem Videospiele auch inhaltlich erwachsener werden. Sex und Gewalt ist im Spiel schön und gut (und das ist es ja auch im Film), dennoch bleibt immer die Perspektive und die Geschichte, die damit erzählt wird. Wir ahnen, dass die Ereignisse und Diskussionen des letzten Jahres maßgeblichen Einfluss auf die Skripts und Settings kommender Titel nehmen werden – und die Populärkunstform „Videospiel“ damit noch interessanter, diverser und intensiver machen werden. Auch auf die Gefahr hin, dass sich da oder dort jemand auf den Schlips/das Kopftuch/die Eier und -stöcke getreten fühlt.

TOOLS FÜR DIE ELITE Ganz fresh: Ab sofort ist die neue PC-Zubehörlinie von NACON im Handel. Für alle Geldbörserlgrößen gibt’s gut ausgestattete Keyboards und Mäuse, wir haben uns aber ein schon etwas aufwendigeres Modell herausgepickt: Die NACON GM-400L ist mit einem hochwertigen Lasersensor ausgestattet und bietet unübertroffene Präzision mit regulierbarer Auflösung von bis zu 6.000 dpi. Praktisch:

DLC Runterladbare Inhalte. Call of Duty: Advanced Warfare | Am 27. Jänner erscheint für Xbox One und Xbox 360 mit Havoc der erste DLC, für die anderen Plattformen sollte es aber ebenfalls bald so weit sein. Man hat sich für Havoc tatsächlich einiges einfallen lassen: Neben dem AE4-Energie-Sturmgewehr und der angepassten Waffenvariante AE4 Widowmaker kommt auch der kooperative ExoZombies-Modus hinzu – ebenfalls fein sind die vier neuen Multiplayer-Maps Core, Urban, Sideshow und Drift. Sie sind allesamt sehr unterschiedlich und dank Interaktivität originell. Nicht minder originell ist die Starbesetzung dieser Erweiterung: „Hier erleben Spieler eine Geschichte aus Sicht von vier Mitarbeitern der Atlas Corporation, gespielt von John Malkovich (RED, Burn After Reading), Bill Paxton (Aliens, Titanic), Rose McGowan (Planet Terror, Scream) und Jon Bernthal (Fury, The Walking Dead). Die vier Darsteller treten mit ihren Stimmen und digitalen Ebenbildern in einem dunklen und filmreifen Szenario auf “, so die Hersteller. Das klingt verdammt gut. Havoc kostet einzeln €14,49 bzw. ist es als Teil des Season Pass erhältlich.

Die ausgewählte Auflösung wird auf einem integrierten LCD-Display angezeigt. Optimaler Halt dank Soft-Touch-Oberfläche; die Metallfüße mit Keramikbeschichtung wiederum garantieren eine maximale Reaktionsfähigkeit. Zehn belegbare Tasten mit Makro-Aufnahmefunktion, regulierbares Gewicht und ein extralanges Kabel – was will man mehr. Kostet empfohlene €54,99.

78 DOT.GAMES

078_GAMES_OPEN_011_k.indd 78

15.01.15 10:31


Der Ruf der Natur Das erste Gameplay-Pack für Die Sims 4 ist da – und es schickt die virtuellen Freunde raus in die Natur. Natürlich warten dort schon einige Überraschungen.

H

a! Dass wir das noch erleben dürfen: In Die Sims 4 Outdoor-Leben ist es nicht nur erlaubt zu campen, sondern geradezu Pflicht. Somit wissen wir, wohin wir ab jetzt die lästigen Camper aus anderen Spielen schicken werden – nach Granite Falls nämlich. So heißt der neue Schauplatz, an dem unsere Sims ihre Zelte aufschlagen. Dazu braucht’s natürlich auch die passende Ausrüstung und entsprechende Kleidung; hat man seine Sims erst mal damit eingedeckt, steht den diversen Aufgaben und Möglichkeiten in Granite Falls nichts mehr im Wege. Schräge Überraschungen lauern wie gewohnt an verschiedensten Stellen ... SELTSAME KRÄUTER Nur ums Lagerfeuer herumsitzen und Marshmallows grillen wäre auf Dauer wohl zu eintönig. Spannender ist es, die umliegenden Wiesen und Wälder zu erkunden, denn da gibt’s einiges zu entdecken. Zum Beispiel wundersame Pflanzen, aus denen findige Kräuterkundler nützliche Tränke brauen können – von der Insektenabwehr bis hin zu Entspannungsdrinks. Auch an Insekten mangelt es nicht, und wer an den richtigen Stellen sucht, wird vielleicht ein großes Wildtier entdecken, das in unseren Breiten als Bär bezeichnet wird. Oh wait, habe ich Bär gesagt? Ein Bär?? Falls uns der Bär doch nicht

– besser ist es! – über den Weg läuft, so stöbern wir vielleicht den schrulligen Einsiedler auf, der irgendwo im hintersten Winkel des Waldes versteckt leben soll. Wie gesagt: Die Sims 4 Outdoor-Leben hält einige wunderliche Überraschungen parat. SPASS BEIM CAMPEN Aber auch an viele andere Klassiker des gepflegten Campingurlaubs wurde gedacht: Besagte Zuckerschaumröllchen am Feuer grillen geht genauso wie seine Mitcamper mit allerlei Märchen, Abenteuer- und Fantasiegeschichten zu unterhalten. Haben wir die Story vom Bären eigentlich schon erwähnt? Egal. Ansonsten kann man sich die

Zeit auch mit Hufeisenwerfen vertreiben – oder man studiert den wunderschönen Sternenhimmel, der in der ländlichen Umgebung naturgemäß prächtiger ist als in der Stadt. Oder man geht auf die Suche nach neuen Fischarten; Fische sind ja bei allerlei anderen Waldbewohnern sehr beliebt. Zum Beispiel bei den Bären. Huch, haben wir schon wieder „Bären“ gesagt? Die Sims 4 Outdoor-Leben ist jedenfalls eine kurzweilige Gameplay-Erweiterung, und es ist die erste ihrer Art für das quasi noch junge Die Sims 4. Und wie wir uns vorstellen können, werden da noch viele nachkommen. Das wiederum freut Sims-Spieler mindestens so sehr, wie sich Bären über Frischfleisch freuen. diesims.de

DOT.GAMES 79

078_GAMES_OPEN_011_k.indd 79

15.01.15 10:34


text: peter zirbs

Oh! My! Gat!

Ein Spiel wie ein LSD-Trip – und zwar nicht nur, was die Optik anbelangt. Nein, bei diesem Spiel ist so ziemlich alles freakig und abgefahren. Und natürlich auch sehr lustig.

U

rsprünglich war Saints Row ja eher ein Versuch, dem allmächtigen GTA ein paar Spieler abzuwerben. So ganz hat das allerdings nicht funktioniert; macht aber auch nichts, denn das ist mittlerweile doch schon neun Jährchen her. Doch die Saints Row-Serie stellt einen seltenen Ausnahmefall dar, was die Qualitätssteigerung anbelangt. Das liegt an der Entscheidung der Entwickler, sich vom klassischen Gang-Business mehr oder weniger abzuwenden, um mehr Platz für gediegene Durchgeknalltheit zu schaffen. Und so wurde die Spielserie doch wieder interessant, denn das ehemalige Quasi-Vorbild an Ironie und Absurdität zu überbieten, das ist schon an sich keine leichte Aufgabe. Wie irre ist das denn? Doch Saints Row hat’s geschafft. Von den pinken Monsterdildos wollen wir jetzt mal gar nicht sprechen (obwohl sie in Saints Row: Gat out of Hell, der am 23.

Jänner erschienenen Stand-Alone-Erweiterung wieder eine Rolle spielen werden!), aber auch die restlichen Handlungsstränge spotten im positiven Sinne jeder Beschreibung. So wurde der bisherige Held im Laufe von Teil 3 und 4 zum Star und letztendlich zum Präsidenten des Landes gewählt. Weil er aber gar so viel Freude an den bösen Dingen des Lebens hat, erregt er die Aufmerksamkeit des Teufels – schließlich ist Beelzebub mittlerweile der Einzige, der ihm punkto Fiesheit das ungeweihte Wasser reichen kann. Jedenfalls will Satan unseren Helden als Schwiegersohn und entführt ihn daher folgerichtig in die Hölle, um ihn mit seiner Tochter zu vermählen. Holt ihn hier raus So weit alles klar, ne? Somit starten wir im neuen Saints Row: Gat out of Hell erstmals nicht als der gewohnte Held, sondern müssen als Johnny Gat oder Kinzie Kensington dafür sorgen, dass der Gute

80 DOT.games

080_GAMES_011a_k.indd 80

15.01.15 10:23


wieder aus der Hölle entfliehen kann. Nichts weniger also als der Kampf mit Teufel erwartet die Spieler in dem für PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360 und PC erscheinenden Titel. Und das ist ja wohl einer der spannendsten Endgegner überhaupt. Damit das klappt, steht ein Waffenarsenal zur Verfügung, das es so auch noch nicht gegeben hat: Die Waffen orientieren sich nämlich an den sieben Todsünden – eine sprechende ist übrigens auch dabei. Generell brauchen wir hier, in der Unterwelt, jede Menge Spezialknarren, denn Overlords lassen sich von einfachen Waffen nicht abschrecken. Aber dazu gibt es ja glücklicherweise Imps, Stampfer, Supergeschwindigkeit und Einfrierstrahl – um nur einige zu nennen.

GÜNSTIGER WAHNSINN Mit Saints Row: Gat out of Hell positioniert sich die Serie endgültig in einem ganz eigenen Bereich: Zahllose Gags und popkulturelle Referenzen machen es zu einem unterhaltsamen Flug- und Ballerspaß, der herrlich abgedreht und sinnbefreit ist. Einen vollwertigen Saints Row-Titel darf man sich für den Preis allerdings nicht erwarten; hier handelt es sich doch merkbar um einen – wenn auch guten – Ableger des SR-Universums, in dem die gewohnte Gang-Mechanik fehlt. Für manche Spieler könnte aber auch genau dieser Niedrigpreistitel den Einstieg in die weirde Welt der Three Saints bedeuten. saintsrow.com

NUR FLIEGEN IST SCHÖNER Man muss sich die Hölle also als großstadtähnliche Open World vorstellen; allerdings begegnen einem statt gewöhnlicher Passanten eher Untote, und auch die Polizei hat wenig mit der irdischen Ausgabe zu tun: Hier sind es Dämonen aus der Unterwelt, die mit Panzerwägen und Monstertrucks herumgurken. Essenziell ist der Umstand, dass man schon sehr früh im Spiel die Fähigkeit des Fliegens erhält – das macht Fahrzeuge weitgehend überflüssig, die generelle Fortbewegung wird dadurch natürlich erleichtert.

DOT.GAMES 81

080_GAMES_011a_k.indd 81

15.01.15 10:23


Exklusiv für Playstation erscheint am 20. Februar ein in London angesiedeltes Action/Adventure mit reichlich Zündstoff – durchaus ein cineastisches Schmankerl.

Schüsse im Nebel

T

he Order: 1886 katapultiert uns nach England; genauer gesagt ins London des späten 19. Jahrhunderts. Das Team, dem auch wir in der Gestalt von Sir Galahad angehören, ist schon lange im Dienst – und bislang ist es uns gelungen, die seit 1000 Jahren existierenden Mischwesen unter Kontrolle zu halten. Diese Halblinge haben – eh kloar – das Ziel, die Menschheit auszurotten. Doch dank dem guten, alten König Arthur konnte die Gefahr jahrhundertelang eingedämmt werden. Er hatte schließlich auch die besten Leute um sich geschart – nämlich niemand anderen als die Ritter der Tafelrunde. So war das damals, vor vielen, vielen Jahren.

GESELLSCHAFTLICHE UNRUHE Doch zurück ins Jahr 1886: Neben den immer wieder in Erscheinung tretenden

Halbwesen plagen uns im industriellen London auch noch andere Probleme, die nicht minder brisant sind: Der mittellose Pöbel begehrt auf, die Adeligen fühlen sich bedroht, und weil das an Zündstoff noch nicht genug ist, werden auch noch von Rebellen brutale Anschläge verübt. Da braucht es eine versierte Truppe – und diesem Quartett gehören wir auch tatsächlich an. Solcherart schmeißen wir uns von Deckung zu Deckung, um fast ein bisschen nach GoW-Tradition unsere Aufgabenstellungen zu lösen. Dass es, was das Waffenarsenal anbelangt, nicht allzu zimperlich zugeht, kann man sich wohl ausmalen. PRÄDIKAT WERTVOLL Neben der schrägen Hintergrundgeschichte, die sich im Laufe des Spiels offenbart, ist es aber ein optischer Faktor,

82 DOT.GAMES

082_GAMES_011b_k.indd 82

15.01.15 10:17


der The Order: 1886 zum Ausnahmespiel macht – nämlich die Umsetzung der Stadt London zur damaligen Zeit. Da dürften offenbar ein paar bestens motivierte Designer mitgearbeitet haben: Viele Schauplätze sind vom Nebel verhangen; der Ruß der Kohledampfmaschinen trübt den Blick. Überall stehen skurril anmutende Generatoren und Turbinen herum – die authentische Mode der damaligen Zeit steht dazu wiederum in reizvollem Kontrast. Schließlich sprechen wir ja auch von der Zeit der gepflegten Sirs und eigenartigen Uniformen; ebenfalls ein Element, das die bekannte Softwareschmiede Ready at Dawn exzellent umgesetzt hat. VIEL ZU TUN Auch gameplaytechnisch kann das Spiel bestens unterhalten, vor allem, wenn man schnell wechselnde Action schätzt. Denn offene Welten sind hier nicht Hauptthema – dafür aber spektakuläre Sequenzen, die von Stealth- und Rätsel- über Geschicklichkeitsaufgaben bis hin zu knackigen Ballereien reichen. Das mag jetzt vielleicht nicht sonderlich innovativ klingen, aber es funktioniert dennoch blendend und sorgt für nahtloses, packendes Entertainment. Dazu trägt sicher auch bei, dass sich die Steuerung seht geschmeidig verhält und

man sich außerdem bei Zwischensequenzen mittels Stick in der Gegend umsehen kann. Das erzeugt – wie auch die außergewöhnlich schöne Grafik – ein regelrechtes Mittendrin-statt-nur-dabei-Gefühl. Das bedeutet, dass auch Einsteiger ein perfektes Paket an actionreicher Unterhaltung bekommen, das noch dazu das Auge über die Maßen verwöhnt. Und das spielt ja bekanntlich mit. Ach ja, der Kino-Look wird zusätzlich durch das noch schmälere Cinema-Format unterstützt; so wirkt der filmische Eindruck gleich noch mal so stark. Das hat noch dazu den praktischen Nebeneffekt, dass sich unsere PS4 einige Pixel in der Berechnung erspart und das Bild umso flüssiger ausgeben kann. Insgesamt kann man hier wohl guten Gewissens einen Pflichtspielalarm ausrufen: The Order: 1886 überzeugt mit straighter Action, schnell getakteter Abwechslung, spektakulärem Setting und einer exzellenten grafischen Umsetzung. playstation.com/theorder

DOT.GAMES 83

082_GAMES_011b_k.indd 83

15.01.15 10:17


EINSAM

GEMEINSAM MEHR. WWW.ROTESKREUZ.AT/GETSOCIAL

#GETSOCIAL


11 seiten Dot.planer

Eiszeit

Das Ice Camp am Kitzsteinhorn öffnete seine Luken und präsentiert eine künstlerische Eis- und Schneewelt mit cooler Eis-Bar und Lounge samt Kino-Iglu und einer Eis-Skulpturen Ausstellung. www.ice-camp.at

AC/DC

Im Mai startet die große „Rock or bust Tour 2015“ der australischen HardrockLegenden. Mit gleichnamigem Album sind AC/DC am 14. Mai im steirischen Zeltweg zu sehen.Wer sich Tickets sichern will, muss aber schnell sein. Wie erwartet, ist der Run auf das einzige Österreich-Konzert gewaltig.

Xavier Naidoo. Katy Perry. Lionel Richie. Haftbefehl. Milky Chance. Kraftklub. Element of Crime. Nadja Maleh. Zoot Woman. Bilderbuch. Get Well Soon.

085_SUBPLANER_011_k.indd 85

14.01.15 20:29


Pop-Sänger Xavier Naidoo zählt seit Jahren als Synonym für seine Heimatstadt Mannheim. Er polarisiert, fasziniert und überzeugt durch seine authentische Persönlichkeit.

Xavier Naidoo

D

ie musikalische Kreativität des deutschen Künstlers kennt keine Grenzen und begann Ende der 90er-Jahre mit seinem Debüt „Nicht von dieser

INFO: www.stadthalle.com, Stadthalle Wien, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 26. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab € 56,–

Welt“, das damals mehr als eine Million Mal über die Ladentische ging und sich über ein Jahr in den Top 20 der deutschen Charts hielt. Seither hält sich der erfolgreiche Soulsänger konstant im deutschsprachigen Musikkosmos und konnte als Coach der Castingshow „The Voice of Germany“ seinen Weg als TV-Entertainer ebnen. Im Frühjahr 2014 startete Naidoo mit seinem eigenen TV-Format „Sing

meinen Song – das Tauschkonzert“ durch, das aufgrund des großen Erfolges im selben Jahr mit dem „Deutschen Fernsehpreis“ ausgezeichnet wurde. Nicht nur eine Fortsetzung der Show steht heuer auf dem Plan, sondern auch eine Serie sommerlicher Open-AirKonzerte, auf die sich seine Fans bereits freuen können. INFO: www.oeticket.com, Kaiserwiese/Prater, 1020 Wien, 05. Juli, 19:00 Uhr, VVK: € 59,90

Mit ihrem Gastspiel in der Wiener Stadthalle sorgt die PopQueen für einen zauberhaften Frühlingsbeginn.

Katy Perry

N

amensgeber der aktuellen Tour ist ihr drittes Album „Prism“, mit dem Überflieger Katy Perry ab Februar Konzerthallen in ganz Europa füllt. Die unaufhaltsame Erfolgssträhne des Popsternchens begann 2008 mit dem Ohrwurm „I Kissed A

Girl“. Seither ist Perry nicht mehr aus den internationalen Charts wegzudenken. Ein Hit jagt den anderen: „California Girls“, „Teenage Dream“, „Roar“ – die Liste ist scheinbar unendlich. Ihr enormer Erfolg macht Katy Perry zu einer der erfolgreichsten Musikerinnen

der Stunde. So konnte die Sängerin im neuen Jahr gleich den ersten großen Coup verbuchen: Neben Lenny Kravitz wird sie für Stimmung in der Super Bowl HalftimeShow sorgen, einem Ereignis der Superlative mit mehr als 100 Millionen Zuschauern weltweit.

86 DOT.planer

086_OPENER_0101_k.indd 86

14.01.15 20:25


Mit Soul-Ikone Lionel Richie beehrt eine große Nummer der Musikgeschichte die Wiener Stadthalle.

Lionel Richie

R www.stadthalle.com, Stadthalle Wien, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 14. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab € 49,90

ichie macht im Rahmen seiner „All the Hits, All Night Long“Tour in Wien Station. Wie der Tournee-Titel bereits erahnen lässt, wird der Soul-Sänger seine größten Hits auf die Bühne bringen. Der Musiker, dessen Songs wie „All Night long“, „Dancing on the Ceiling“ oder „Say you, say me“ noch immer tagtäglich auf Radiostationen weltweit rauf und runter gespielt werden, kann mit seinen 65 Jahren auf eine unglaubliche musikalische Karriere zurückblicken. In 30 Jahren Bühnenerfahrung brachte es der Künstler auf beinahe 100 Millionen verkaufte Alben, 22 Songs in den Top Ten der US-Charts, vier Grammys, unzählige Musikpreise und sogar einen Oscar – eine Auszeichnung, die nicht viele Musiker vorweisen können. Ein Höhepunkt seiner Laufbahn

war auch der Auftritt bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles, wo der Künstler vor einem Fernsehpublikum von unglaublichen 2,3 Milliarden Menschen sang. Musikalisch hat sich Lionel Richie über die Jahre stets weiterentwickelt und sich zuletzt auf neues Terrain begeben und ein Country-Album veröffentlicht, das er nach seiner Heimatstadt Tuskegee benannt hat. Darauf interpretiert er viele seiner Hitsingles mit Stars der CountrySzene neu. Richie kann es aber auch kaum erwarten, mit seiner Band wieder Fuß auf europäische Bühnen zu setzen: „Das Publikum ist immer so enthusiastisch. Bei den Konzerten kann jeder mitsingen – und die meisten tun das auch.“ Bei seinem Konzert am 14. Februar in der Wiener Stadthalle wird es dazu wieder ausreichend Gelegenheit geben. DOT.planer 87

086_OPENER_0101_k.indd 87

14.01.15 20:25


Am 14. Februar verwandelt sich Bad Gastein in einen Spielplatz für die besten Freeskier der Welt.

Winterspiele 2015

Rider: Charles Gagnier, Ort: Bad Gastein © Samo Vidic/ Red Bull Contentpool

B

eim Red Bull PlayStreets wird das „Who’s who“ der Szene wieder auf zwei Brettern über den Dächern von Bad Gastein waghalsige Tricks zeigen und Tausende Zuschauer bei freiem Eintritt mit einer spektakulären Show begeistern. Der beliebte

Wintersportort ist mit seinen eindrucksvollen Häuserschluchten die perfekte Bühne für das einzigartige FreestyleSpektakel. Mitten auf den Straßen und über die Dächer führt die mit Kickern, Roadgaps und Rails gespickte Strecke. Auf die Zuschauer warten daher wieder jede Menge Action und spannende Luftduelle. Der Sieger erhält sogar einen eigenen Stern am Red Bull PlayStreets Walk of Fame – aber schon eine Einladung zu diesem hochkarätigen Event zu bekommen, ist für die Fahrer eine große Ehre. Unter den Ridern gilt es daher auch als „Ehrensache“, beim

Red Bull PlayStreets so richtig Gas zu geben und die gesamte Trickkiste auszupacken. Ihr Kommen haben nicht nur der Titelverteidiger Charles Gagnier (CAN), dessen Bruder Vincent Gagnier (CAN), sowie der 2011er-Sieger Elias Ambühl (CH) und der 2009er-Sieger Russ Henshaw (AUS) angekündigt, auch Bene Mayr (GER), Jesper Tjader (SWE), Oystein Braaten (NOR) und die Lokalmatadore Tobias Tritscher (AUT), Luca Tribondeau (AUT) und Newcomer Dennis Ranalter (AUT) werden an den Start gehen. Den aktuellen Trailer und sogar einen Livestream während des Events für alle, die es nicht nach Bad Gastein schaffen, gibt es hier: www.redbullplaystreets.com

V

om 31. Jänner bis zum 6. Februar 2015 lassen sich im gesamten Gasteinertal „coole“ Skulpturen und speziell beleuchtete Fotografien bestaunen. Bereits zum vierten Mal bringt das Art on Snow-Festival Skulpteur, Schneeschnitzer und Fotografen aus

dem Alpenraum, aber auch internationale Künstler im Gasteinertal zusammen, die ihre Kunstwerke vor der imposanten Bergkulisse erschaffen und präsentieren. Ein Highlight des diesjährigen Kunstfestivals ist die Ausstellung „The Yearbook – Snowboard Photography 2012/13“

© MANUEL MARKTL; mine creative

Art on Snow mit 20 großformatigen SnowboardFotografien von einer Auswahl der weltbesten Snowboard-Fotografen. Wintersportler kommen so mitten im Skigebiet zu einem erlebnisreichen Fahrspaß mit Kunstgenuss. www.artonsnow.com facebook.com/artonsnowofficial

88 DOT.planer

088_SPORT_011_d.indd 88

14.01.15 19:57


Rampensäue on Air

Ü

ber 80 Fahrer werden bei Masters of Dirt auf Quads, Schneemobilen, Buggys, Motocross-Maschinen und BMX-Radln mit Supermännern, Lazy Boys und vielen Flips in die Luft gehen. Zum ersten Mal in der Geschichte von Masters of Dirt werden die BMX-Schanzen in der Mitte der Strecke aufgebaut. Das bedeutet, dass sich das Publikum auf doppelte Backflips freuen darf, die nebeneinander und synchron gesprungen werden. Außerdem wird der Spielplatz für die Motocrossfahrer vergrößert: Gleich sechs Rampen werden nebeneinander aufgebaut. Eine dieser

Rampen wird auf eine rekordverdächtige Distanz von 28 m bis zur Landung gestellt. Dabei haben die Fahrer nicht nur mehr Zeit für Tricks, sondern auch eine neue Herausforderung. Das Streckendesign lässt also nicht nur ganz neue Sprünge und Stunts zu – auch die Show wird für das Publikum ein komplett neues Erlebnis für alle Sinne. Die Pyrotechniker arbeiten bereits intensiv mit den Fahrern zusammen, um ein heißes Spektakel zu garantieren, bei dem auch die Fuel Gils aus England ordentlich einheizen werden. www.facebook.com/mastersofdirt www.mastersofdirt.com

© PACOimages

Die Weltelite des Freestyle-Sports wird von 20. bis 22. Februar 2015 in der Wiener Stadthalle bei vier Events über die Rampen fliegen.

Weitere Termine 11.04 – Linz, Tips Arena 22.05 – Zürich, Züricher Hallenstadion 30.06 – Graz, Schwarzlsee 06.06 – Klagenfurt, Wörtherseestadion 20.06 – Innsbruck

1.2.15

BEGINN 21:00 KICK OFF 0:15

VIENNA MARRIOTT HOTEL

DER 100 RESTKARTEN ANUH R! ABENDKASSE AB 20.00

www.viennavikings.com

DOT.planer 89

088_SPORT_011_d.indd 89

14.01.15 19:51


wien

planer

JaJaJa Festival Mit Acts aus dem hohen Norden zelebriert das Jajaja-Festival einen glanzvollen Abend im Wiener Wuk. Mit Auftritten von Noah Kin, Sekuoia, Sea Change und Vök. INFO: www.wuk.at, Währingerstraße 59, 1090 Wien, 30. Januar, 20:00 Uhr, VVK: H 17,60

Tricky Als Teil der Electro-Formation Massive Attack erlangte der Brite Weltruhm und gilt heute als einer der wichtigsten Vertreter der Trip-Hop-Bewegung. Neues Album: „Adrian Thaws“. INFO: www.wuk.at, Währingerstraße 59, 1090 Wien, 01. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 30,–

Earth Earth begründete den Musikstil Drone, der sich durch langsame Riffs und massive Soundwände auszeichnet. 2014 erschien mit „Primitive & Deadly“ ihr 15. Studioalbum.

Kraftklub B

ei der deutschen Gruppe Kraftklub trifft Indie-Rock auf Punk und Rap auf humorvolle Texte – eine erfrischend-neue Soundkombination, mit der sich die Band mittlerweile eine große Fanbase geschaffen hat. Im vergangenen Jahr ist das zweite Album „In Schwarz“ erschienen, das wie der Vorgänger „Mit K“ von null auf Platz eins der deutschen Albumcharts gestiegen ist. Mit der dazugehörigen Singleauskopplung „Unsere Fans“ legten Kraftklub ein Stück vor, in dem sie über ihre Fans meckern, sie ironisch-witzig als Mainstream bezeichnen und mit dieser Attitüde anscheinend alles

richtig machen. Kraftklub wissen, wie man den Soundtrack der jungen Generation verkörpert – mit einer guten Portion Humor. Bekannt sind die fünf Jungs aus Chemnitz außerdem für ihre mitreißenden Shows, die an Energie kaum zu überbieten sind. Wer sich vom Live-Potenzial und dem Stilmix aus zackigen Indie-Beats und pulsierenden UpTempo-Riffs der Gruppe überzeugen will, hat im Februar die Chance mit Kraftklub im Wiener Gasometer abzurocken. www.planet.tt, Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer, Guglgasse 8, 1110 Wien, 18. Februar, 19:30 Uhr, VVK: € 37,–

D

eutscher Gangster-Rap hat ein neues Gesicht: Haftbefehl, bürgerlich Aykut Anhan, hat es sich zum Ziel gemacht, das Image des Deutschrap aufzupolieren und den Sound der Straße ganz nach oben in die Charts zu transportieren. Genauer gesagt nennt sich das Subgenre Straßenrap. Im lyrischen Zentrum steht dabei das Leben im Großstadtghetto, auch der Umgang mit Drogen wird thematisiert – quasi eine Chronik sozialer Brennpunkte. Das vierte Studiowerk des 28 Jahre alten Offenbacher behandelt eben diese heiklen Themen. Auf „Russisch Roulette“ erzählt Haftbefehl von seiner bewegten Vergangenheit als Drogenhändler, von seiner Flucht vor der deutschen Polizei und warum er sich auf das Geschäft des Gangster-Raps konzentierte. Seine Lieder sind so multikulti wie Deutschland selbst. In seinen Songs benutzt Haftbefehl Wörter aus dem Türkischen, Kurdischen und dem Arabischen und hat es geschafft, dass selbst Wohlstandsschüler seine Texte singen und ihn für seine grobe Kunst schätzen. Im Februar gibt es den gnadenlosen King of Rap im Wiener Flex zu erleben. INFO: www.flex.at, Flex, Donaukanal/ Augartenbrücke, 1010 Wien, 06. Februar, 20:00 Uhr, VVK: € 23,–

INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 02. Februar, 19:00 Uhr, VVK: H 18,–

Austin Lucas Seine Sturm-und-Drang-Zeit verbrachte der US-Musiker in diversen Punkbands, bis er seinen eigenen Stil fand, der sich als Mischung aus Folk und Punk bezeichnen lässt. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 03. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 11,50

Monster Magnet Zeitgenössischer Hard-Rock: Die Pioniere des Stoner-Rock-Genres melden sich lautstark mit neuem Songmaterial und dem Album „Milking the Stars: a Re-Imagining of Last Patrol“ zurück. INFO: www.planet.tt, Szene Wien, Hauffgasse 26, 1110 Wien, 06. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 30,–

Lambchop plays Nixon Vor 15 Jahren erschien das Lambchop-Album „Nixon“. Anlässlich der Neuauflage des Albums in den USA kommt die Gruppe auch nach Wien, um ihren musikalischen Werdegang zu reflektieren und alte Hits wiederauferstehen zu lassen. INFO: www.wuk.at, Währingerstraße 59, 1090 Wien, 06. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 29,70

Haftbefehl

Dub Champions Festival 2015 Ein riesen Line-up lädt zur heurigen Ausgabe des Dub Champions Festivals, das sich musikalisch zwischen Dub, Raggae und Electronic Bass Music bewegt. INFO: www.wuk.at, Währingerstraße 59, 1090 Wien, 07. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 27,50

Enter Shikari Ein erfrischender Mix aus Hardcore und Trance und eine explosive Live-Show steht hier auf dem Programm. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 08. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 30,–

90 DOT.planer

090_WIEN_011_k.indd 90

14.01.15 20:03


Milky Chance

MC Fitti Vollbart, Sonnenbrille und Baseballcap sind die Markenzeichen des deutschen Rappers, der in Deutschland für prall gefüllte LiveShows in Clubs sorgt. Neue Hits gibt es auf dem Album „Peace“ zu hören.

D

ie beiden Burschen aus Kassel kann man als ultimative Chartstürmer bezeichnen. Clemens Rehbein und Philipp Deutsch haben nämlich etwas geschafft, wovon viele Acts aus dem deutschsprachigen Raum nur träumen können – nämlich in Amerika mit ihrem Sound anklang zu finden. 2014 wagten sich die Jungs nach Amerika und wurden promt von USEntertainer Jimmy Kimmel für einen Auftritt in seiner Late-Night-Show verpflichtet. Der Sprung über den großen Teich hat sich ausgezahlt: Ihr Auftritt in New York war binnen zehn Minuten ausverkauft, das Debütalbum „Sadnecessary“ erreichte sogar Platz 17 der US-Charts. Ihre Hitsingle „Stolen Dance“ wurde in Deutschland, Australien, den Niederlanden und Italien zusätzlich mit Platin ausgezeichnet – auf der Plattform Youtube wurde der Hit bislang mehr als 100 Millionen Mal angeklickt. Ein Erfolg, an den die Kasseler im neuen Jahr anknüpfen wollen – mit ausgedehnter Tournee, auf der sie einen Zwischenstopp in Wien einlegen.

INFO: www.planet.tt, Szene Wien, Hauffgasse 26, 1110 Wien, 09. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 24,90

Hammerfall Nachdem das Göteborger Quintett Ende der 90er-Jahre das Metal-Genre revolutionierte, veröffentlichten sie acht Alben. Ihr neues Werk „(r)Evolution“ führt die Gruppe nun auf Tour und auch nach Wien. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 10. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 27,50

Shayna Steele Shayna Steele ist bekannt für ihre Wahnsinnsstimme, die sie als Backgroundsängerin für Rihanna und als Gastsängerin auf den Hitsingles des Künstlers Moby bereits zum Einsatz bringen konnte. INFO: www.porgy.at, Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien, 10. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 20,30

INFO: www.planet.tt, Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer, Guglgasse 8, 1110 Wien, 17. Februar, 19:30 Uhr, VVK: € 31,50

Fritz Kalkbrenner Der junge Bruder von Techno-Meister Paul Kalkbrenner ist mit seiner von Hip-Hop und Soul beeinflussten Clubmusik selbst erfolgreich unterwegs. INFO: www.planet.tt, Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer, Guglgasse 8, 1110 Wien, 13. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 28,90

Marlon Roudette Sein neues Album „Electric Soul“ wird bereits jetzt von Kritikerstimmen als moderner Klassiker bezeichnet. Ein gelungener Mix aus Pop und Raggae! INFO: www.oeticket.com, Ottakringer Brauerei, Ottakringer Platz 1, 1160 Wien, 14. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 25,60

Element of Crime

Jarboe Die US-amerikanische Sängerin ist gemeinssam mit Neubauten-Bassist Alexander Hacke sowie Danielle De Picciotto und Helen Money zu sehen. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 16. Februar, 19:00 Uhr, VVK: H 19,20

Roddy Frame Vorreiter des Brit-Pop, Roddy Frame, gibt sich mit seiner Band und neuem Album „Seven Dials“ ein Stelldichein in Wien. INFO: www.oeticket.com, Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1040 Wien, 19. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 24,–

Architects Metalcore-Fans aufgepasst! Die britische Formation hat ihr neues Album „Lost Forever, Lost Together“ am Start. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 19. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 27,80

Z

eitlos und melancholisch melden sich Element of Crime mit ihrem neuen Album „Lieblingsfarben und Tiere“ zurück. Kopf und Mastermind der Formation war und ist Sven Regener, der mit seiner „Herr Lehmann“-Trilogie und dem Nachfolger „Magical Mystery“ zum gefeierten Schriftsteller avancierte. Die unverwechselbare Handschrift Regeners trägt auch das neueste Element of Crime-Werk, auf dem sich makellos komponierte Songs finden, deren Perfektion wie beiläufig und naturgegeben klingen. Präzise gespielte Balladen sowie walzerartige, mexikanisch-klingende Stücke, untermalt von den subtilen Lyrics Regeners,

die mühelos zwischen Alltagsbanalitäten und existentiellen Gedankenblitzen pendeln. Hier und da kommt Jazz ins Spiel, die Gitarren klingen manchmal verzerrter und härter als früher. Instant-Hits sucht man auf dem Album vergeblich, vielmehr fordern Element of Crime den Hörer dazu auf, eine Auszeit von der schnelllebigen Umwelt zu nehmen. Kostproben daraus und Songmaterial aus 30 Jahren Bandgeschichte geben die Berliner bei ihrem Auftitt in Wien zum Besten. INFO: www.planet.tt, Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer, Guglgasse 8, 1110 Wien, 22. Februar, 20:00 Uhr, VVK: ab € 39,40

DOT.planer 91

090_WIEN_011_k.indd 91

14.01.15 20:04


Club 27 Cobain, Winehouse, Hendrix. Ein Abend im Zeichen des künstlerischen Schaffens der Mitglieder des berühmten Club 27.

burgenland Nadja Maleh kabarett

INFO: www.bergwerk-neusiedl.at, Bergwerk Neusiedl, Kellergasse 2, 7100 Neusiedl am See, 30. Jänner, 22:00 Uhr, FREE ENTRY

Witzig-boshafte Figuren, samtweiche Chansons und eine erstaunliche Verwandlungskunst. Kabarettistin Nadja Maleh bietet intelligente Unterhaltung auf hohem Niveau. In ihrem neuen Programm „Placebo – Wer’s glaubt, wird selig! Wer’s nicht glaubt, auch!“ behandelt die Schauspielerin humorvolle Fragen rund um das Scheinmedikament ohne Wirkstoff, das dennoch wirkt.

Max Schabl Zwischen Indie und Folk: Die Songs des jungen Burgenländers sind geprägt von Straßenmusik und Jam Sessions. INFO: www.kuga.at, Kuga, Parkgasse 3, 7304 Großwarasdorf, 28. Februar, 21:30 Uhr, FREE ENTRY

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 06. März, 20:00 Uhr, VVK: H 25,30

Threeo Zwölf Jahre nach seinem letzten gemeinsamen Auftritt findet sich das Jazz-Trio für ein vielversprechendes Reunionkonzert zusammen.

Dorfer & Scheuba Kabarett

Seek & Destroy 10 Jahre hat das österreichische HeavyMetal-Trio bereits auf dem Buckel und feiert sein Jubiläum mit einer ausgelassenen Sause in der Cselley Mühle.

Zwei Männer der Aufklärung, der Vernunft und im ständigen Bemühen, Scheinwelten zu entlarven. Doch wenn es um Fußball geht, vergessen Alfred Dorfer und Florian Scheuba alle Grundsätze. Vereint in rot-weiß-rot, getrennt in grün und violett. Derby und Freundschaftsspiel samt Match- und Psychoanalyse erwartet das Publikum in ihrem neuen und unterhaltsamen Kabarettstück „Ballverlust.“

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 14. März, 20:00 Uhr, VVK: H 8,–

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 20. März, 20:00 Uhr, VVK: H 25,30

INFO: www.oeticket.com, Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, Franz-Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt, 07. März, 19:30 Uhr, VVK: ab H 28,–

kärnten Counterweight metal Das Quartett aus Klagenfurt hat sich dem melodischen Heavy Metal verschrieben und wird oft mit Bands aus dem selben Genre wie Heaven Shall Burn und The Sorrow verglichen. Nach mehr als 50 Shows in ganz Europa konnten Counterweight eine breite Fanschar für sich gewinnen. Ein entsprechend volles Haus wird auch bei der Release-Party zum neuen Studioalbum „Crisis“ erwartet. INFO: www.volxhaus.net, IKUC Interkulturelles Center VolXhaus, Südbahngürtel 24, 9020 Klagenfurt, 07. Februar, 19:00 Uhr, FREE ENTRY

Marcel Kösling kabarett & Zauberkunst Marcel Kösling ist Mitte 20 und muss sich in seinem Programm „Zeitensprünge“ entscheiden: Erwachsen oder nicht. Hat man wirklich alles erlebt und gemacht, das man als Kind und Jugendlicher noch darf oder ist es schon zu spät? Dieser Frage geht der junge Kabarettist und Zauberkünstler auf den Grund und lässt seine Kindheit auf unterhaltsame Weise Revue passieren. INFO: www.jazz-club.at, Jazzclub Kammerlichtspiele, Adlergasse/Kardinalplatz, 9020 Klagenfurt, 12. März, 20:00 Uhr, VVK: H 20,–

Breaking Bass Mit der monatlich stattfindenden Veranstaltungsreihe bietet das Grazer DJ-Kollektiv „Massive Playgrounds“ jungen Künstlern eine kreative Plattform. INFO: www.stereoclub.at, Stereoclub, Viktringer Ring 37-39, 9020 Klagenfurt, 24. Jänner, 22:00 Uhr, AK: H 10,–

Illbilly Hitec Groovige Bässe, Offbeats und eine gute Portion Reggae gibt es auf dem neuen Album „Reggaetronics“ der Berliner zu hören. INFO: www.volxhaus.net, IKUC Interkulturelles Center VolXhaus, Südbahngürtel 24, 9020 Klagenfurt, 31. Jänner, 21:00 Uhr, VVK: H 10,–

Ullrich Matthaeus Anekdoten eines Kidnappers wider Willen spielt Komödiant Ullrich Matthaeus in der One-Man-Show „Plan B“ von Uli Brée. INFO: www.oeticket.com, Jazzclub Kammerlichtspiele, Adlergasse/Kardinalplatz, 9020 Klagenfurt, 28. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 20,–

Kärntner Sinfonieorchester Ein exotischer Ausflug in den argentinischen Dschungel mit Alberto Ginasteras Balletmusik zu Panambi. Uner der Leitung von Dirigent Luis Gorelik. INFO: www.konzerthaus-klagenfurt.at, Konzerthaus Klagenfurt, Mießtaler Straße 8, 9020 Klagenfurt, 07. März, 19:30 Uhr, VVK: ab H 25,–

92 DOT.planer

092_bundeslaender011_k.indd 92

14.01.15 20:16


Steve Gander & The Lost Heroes Dramatisch, düster, treibend und so gar nicht „österreichisch“ lässt sich der Sound rund um Falco-Gitarrist Helmut Bibl beschreiben.

niederösterreich Luisa Rocha fado Sie gilt als eine der talentiertesten jungen Fado-Sängerinnen Portugals. Seinen Ursprung als portugiesische Nationalmusik hat der Fado in den anrüchigen Spelunken in den Armenvierteln Lissabons. Heute gilt die Musikrichtung als der Blues der Portugiesen. Schwermütig und emotional erzählen die melodischen Lieder von verflossener Liebe und unerfüllter Sehnsucht.

INFO: www.oeticket.com, Die Stadtgalerie Mödling, Kaiserin-Elisabeth-Straße 1, 2340 Mödling, 23. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 19,–

Armenian Spirit Ein Abend im Zeichen der kulturellen Vielseitigkeit Armeniens mit musikalischem Rahmenprogramm. INFO: www.oeticket.com, Stadtmuseum Wiener Neustadt, Petersgasse 2a, 2700 Wiener Neustadt, 11. Februar, 19:30 Uhr, VVK: H 15,–-

INFO: www.cinema-paradiso.at, Cinema Paradiso Baden, Beethovengasse 2a, 2500 Baden, 27. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 20,–

Nicole Beutler Liebhaber der französischen Liedkunst kommen bei Nicole Beutlers Chanson-Abend „Wien-Paris-Retour“ voll auf ihre Kosten.

Chris Jagger folk-rock

Neil Taylor Die gewaltige Mischung aus Pop mit klassischen Rock-Elementen fasziniert Fans von Neil Taylor rund um den Globus.

Chris Jagger, der junge Bruder der lebenden Rock-Legende und Rolling Stone Frontmann Mick Jagger, spielt mit seiner Band „Acoustic Roots“ im Februar in heimischen Gefilden. Zwischen Country, Bluegrass und Blues sorgt der Folk-Musiker gemeinsam mit seinen Bandkollegen Charlie Harts und Dave Hatfield für einen unvergesslichen Konzertabend im Cinema Paradiso.

INFO: www.oeticket.com, Die Stadtgalerie Mödling, Kaiserin-Elisabeth-Straße 1, 2340 Mödling, 27. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 19,–

INFO: www.cinema-paradiso.at, Cinema Paradiso Baden, Beethovengasse 2a, 2500 Baden, 11. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 22,–

INFO: www.oeticket.com, Stadttheater Wiener Neustadt, Herzog-Leopold-Straße 17, 2700 Wiener Neustadt, 19. Februar, 19:30 Uhr, VVK: ab H 23,–

oberösterreich Yann Tiersen pop Gewaltige Soundwände und psychedelische Klänge: In der musikalischen Welt Yann Tiersens vermengt sich Pop mit klassischen Melodien. Der aus der Bretagne stammende Künstler gilt als einer der meistgeschätzten Musiker seiner Generation und erlangte mit dem Soundtrack zum französischen Kultfilm „Die fabelhafte Welt der Amélie“ weltweit Aufmerksamkeit. Neues Album „Infinity“. INFO: www.posthof.at, Posthof, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 20. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 32,–

Hosea Ratschiller Kabarett Neues vom „FM4-Ombudsmann“. Hosea Ratschiller präsentiert sein frisches Solostück „Doppelleben – Ein Häppchen Kultur aus dem Spielautomaten“. Darin erhöht er den Einsatz und verspricht: Keine halben Sachen mehr. Dazu schlüpft Ratschiller in verschiedene Rollen: Der Comedian, der Vater, der Manager, der Gangster und bringt die Erkenntnis, dass wir mehr können, als wir wissen. INFO: www.posthof.at, Posthof, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 27. Februar, 20:00 Uhr, VVK: ab H 12,–

Christopher Seiler Ein Hoch auf die Kleinkunst! Comedian Christopher Seiler stellt sein witzgeladenes Programm „Seiler V8“ vor. INFO: www.centrallinz.at, Central Linz, Landstraße 36, 4020 Linz, 05. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 23,–

The Tiger Lillies Das Trio kommt für das jährliche Stelldichein nach Linz. Eine bunte Mischung aus Kabarett, Chanson und Auszüge aus dem neuen Werk „A Dream Turns Sour“ gibt es hier zu erleben. INFO: www.posthof.at, Posthof, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 28. Februar, 20:00 Uhr, VVK: ab H 25,–

Andreas Vitasek Andreas Vitasek traumwandelt in seinem 12. Soloprogramm auf dem dünnen Eis der Realität mit ihren Sollbruchstellen und Paradigmenwechseln. INFO: www.oeticket.com, Kubinsaal am Schlosspark, Schlossgasse 9, 4780 Schärding, 17. März, 20:00 Uhr, VVK: H 26,30

Rock meets Classic Ein unvergessliches Konzerterlebnis verspricht das Rock-Event in der TipsArena in Linz. Mit Ian Gillan, Rick Parfitt u.v.m. INFO: www.oeticket.com, TipsArena Linz, Ziegeleistraße 76-78, 4020 Linz, 22. März, 19:00 Uhr, VVK: ab H 55,–

DOT.planer 93

092_bundeslaender011_k.indd 93

14.01.15 20:16


Ami – Meeting Moa Zwischen englischem Folk und französischem Chanson bewegt sich die 18-jährige Reggae-Folk-Entdeckung Ami Warning.

salzburg Olympique

INFO: www.argekultur.at, Argekultur, UlrikeGschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg, 30. Jänner, 21:00 Uhr, VVK: H 15,80

indie Energetischer Indie-Rock aus Salzburg. Vergangenen November erschien das melancholisch-schwermütige Erstlingswerk „Crystal Palace“ des Trios. Olympique sind zeitgemäß und gleichzeitig zeitlos, bedienen sich an den großen Epochen der Rockmusik, klingen aber dennoch frisch und eigenständig wie kaum eine andere Band. Eindeutig eine Gruppe, von der man 2015 noch Großes erwarten kann.

Trümmer Aufgrund seiner lyrischen deutschen Texten wird das Trio häufig der Musikrichtung Hamburger Schule zugeordnet. Das selbst betitelte Debüt überzeugt sowohl musikalisch als auch textlich. INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraßer 46, 5020 Salzburg, 04. Februar, 20:30 Uhr, VVK: H 13,60

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 06. Februar, 20:30 Uhr, VVK: H 15,80

Milky Chance Am Superhit „Stolen Dance“ kam auch USEntertainer Jimmy Kimmel nicht vorbei und lud das Duo in seine Late-Night-Show ein. Quasi der Ritterschlag für deutsche Künstler.

Zoot Woman synth-pop Im neunzehnten Jahr ihres Bestehens veröffentlichen die britischen Electroclash-Pioniere ihr viertes Studioalbum. Das Warten hat sich jedenfalls gelohnt: Mit „Star Climbing“ vermischen Zoot Woman Discoreminiszenzen der achtziger- und neunziger-Jahre zu moderner Tanzmusik. Ein düsteres aber dennoch grooviges Werk zwischen pompösem Synth-Pop und trashigem Euro-Dance.

INFO: www.republic.at, Republic, Anton-Neumayr-Platz 2, 5020 Salzburg, 16. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 31,50

Dame Mit Songs zu Spielen wie „Call of Duty“ und „World of Warcraft“ hat Dame eine Marktlücke getroffen und hielt sich mit seinen Songs neun Wochen in den Charts.

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 28. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 24,70

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 19. Februar, 20:30 Uhr, VVK: H 20,30

steiermark Bilderbuch pop Mit ihrem aktuellen Song „Om“ ist das Quartett derzeit in aller Munde. Die vier Österreicher haben sich musikalisch in den vergangenen Jahren vom netten Indie-Act zu Künstlern von internationalem Format gemausert. Bilderbuch zählen ohne Zweifel zu den vielversprechendsten Newcomer-Bands im deutschsprachigen Raum. Im Februar erscheint das neue Album „Schick Schock“. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 13. März, 19:00 Uhr, VVK: H 24,90

James Hersey indie Akustik-Gitarre, eingängige Songs und eine Hammerstimme: Der Wahlwiener mit amerikanischen Wurzeln hat sich mit seinem simplen Erfolgsrezept ein treues Publikum herangezüchtet. 2014 war der Künstler als Support von Milky Chance in Österreich, Deutschland und der Schweiz unterwegs. Auch für 2015 hat der Musiker Großes geplant. Eine ausgiebige Tour führt ihn heuer samt neuem Album nach Amerika. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 11. März, 19:00 Uhr, VVK: H 17,50

12 Jahre PPC Zum Clubjubiläum sorgen die Musikgruppen High Contrast und Beardyman für gute Stimmung. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 30.+31. Jännee, 22:00 Uhr, 2-Tages-Ticket: H 20,90

Gut gegen Nordwind Eine packende Lesung einer Internetbekanntschaft, die nie real wird. Vorgetragen von Brigitte Karner und Peter Simonischek, nach dem Roman von Daniel Glattauer. INFO: www.oeticket.com, Congress Graz, Sparkassenplatz 1, 8010 Graz, 10. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 39,–

Antilopen Gang Hip-Hop auf hohem Niveu kann man von dem deutschen Rapperkollektiv erwarten. Im Gepäck hat die Truppe ihr aktuelles Album „Aversion“. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 28. Februar, 19:00 Uhr, VVK: H 15,90

TNT – Blumentopf & Texta Eine deutsch-österreichische Hip-Hop-Fusion der Extraklasse. Mit dem Studiowerk „#hmlr“ lassen es die Künstler in Graz ordenltich krachen. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 12. März, 19:00 Uhr, VVK: H 28,–

94 DOT.planer

092_bundeslaender011_k.indd 94

14.01.15 20:17


Corvus Corax Kein Mittelalterfest kommt ohne die musikalische Untermalung von Corvus Corax aus, die ihre Instrumente wie Dudelsack und Schalmei teils selbst bauen.

tirol Get Well Soon indie-pop Tausendsassa und Multiinstrumentalist Konstantin Gropper kommt mit seiner Band und neuem Musikwerk nach Österreich. Zwischen Melancholie und Pathos bewegen sich die drei neuen Studioalben des deutschen Künstlers, die mit symphonischem, aufwendig produziertem und gleichzeitig filligran arrangiertem Pop aufwarten. Epischer und düsterer Sound sorgen hier für Gänsehautstimmung.

INFO: www.komma.at, VZ Komma, MartinPichler-Straße 21a, 6300 Wörgl, 28. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 20,–

Far beyond new year Für Fans der härteren musikalischen Gangart. Mit Midriff, Souldrinker und the Devil‘s Rejects live on stage. INFO: www.komma.at, VZ Komma, MartinPichler-Straße 21a, 6300 Wörgl, 31. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 10,–

INFO: www.weekender.at, Weekender Club, Tschamlerstraße 3, 6020 Innsbruck, 30. Jänner, 20:00 Uhr, VVK: H 20,30

Stermann & Grissemann Die zwei beliebten TV-Entertainer sind mit ihrem Erfolgsprogramm „Stermann“ in Wörgl zu Gast.

Looptroop Rockers hip-hop

Debussy & Ravel Interpretationen französischer Klassik nach Claude Debussy und Maurice Ravel. Vorgetragen von Maria Zeichert, Cornelia Senoner und Ensemble.

Aktuell feiern die Looptroop Rockers ihr 20-jähriges Bandbestehen und haben über die Jahre hinweg ihren ganz eigenen Stil geprägt: Ein genreübergreifender Sound, gepaart mit gesellschaftskritischen Texten und unglaublich energetischen Liveshows. Vergangenes Jahr erschien mit „Naked Swedes“ ihr siebtes Studioalbum, das sie im Frühjahr 2015 auf ausgedehnte Club- und Festivaltour führt.

INFO: www.oeticket.com, Hall Veranstaltungszentrum Kurhaus, Stadtgraben 17, 6060 Hall in Tirol, 06. Februar, 20:15 Uhr, VVK: H 29,90

INFO: www.weekender.at, Weekender Club, Tschamlerstraße 3, 6020 Innsbruck, 17. Februar, 20:30 Uhr, VVK: H 16,90

INFO: www.komma.at, VZ Komma, MartinPichler-Straße 21a, 6300 Wörgl, 05. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 27,–

vorarlberg Fink singer-songwriter Musikproduzent, Singer-Songwriter und DJ: Der britische Künstler lässt sich nicht gerne in eine Schublade stecken. Mit seinem neuen Album „Hard Believer“ meldet sich der wohl meistunterschätzte Musiker nun zurück. Wie auch schon in Finks früheren Alben fließen darauf Elemente von Elektronik bis Folk und Blues bis Rock ein. Ein entspanntes Konzertmuss für Fans der langsamen Gangart. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 14. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 31,20

Slow Magic

Che Sudaka Ein bunter Musikmix aus Reggae, Punk und Ska gemischt mit einer Prise Latin und alternativen Rockbeats. INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 30. Jänner, 21:00 Uhr, VVK: H 17,40

Dear Reader Indie-Pop aus Südafrika. Das Duo Cherilyn MacNeil und Darryl Torr ist für seine orches tralen Arrangements bekannt. INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 23. Jänner, 21:00 Uhr, VVK: H 11,80

Danny Bryant Virtuose Saitenbehandlung und eingängige Melodien: Mit seinem Longplayer „Temperature Rising“ macht der Bluesrock-Gitarrist aus Großbritannien einen Abstecher nach Österreich.

Electronic Mit rhythmischen Percussionbeats und intensiven Synthsounds begeistert die musikalische One-Man-Show derzeit Musikblogs rund um den Globus. Seit zwei Jahren geistert der maskierte US-Produzent durchs Internet und konnte sowohl mit seiner Hitsingle „Sorry Safari“ als auch mit seinem Debüalbum eine große Fanschar für sich gewinnen. Nun erscheint das Nachfolgewerk „How to Run Away“.

Kommando Elefant Elektronisch-tanzbaren und eingängigen I ndie-Rock gibt es auf dem neuen Kommando Elefant-Studioalbum „Lass uns Realität“ zu hören.

INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 07. Februar, 21:00 Uhr, VVK: H 13,–

INFO: www.szene-lustenau.at, Carinisaal Lustenau, Bildgasse 29, 6890 Lustenau, 27. Februar, 21:00 Uhr, VVK: H 10,20

INFO: www.alteskino.at, Altes Kino Rankweil, Bahnhofstraße 30, 6830 Rankweil, 26. Februar, 20:00 Uhr, VVK: H 17,40

DOT.planer 95

092_bundeslaender011_k.indd 95

14.01.15 20:17


interview: Peter Zirbs am 13. Jänner 2015

Kreativen Dämon rauslassen Hinter Paul Wex Films steckt einer, der mittlerweile drei berufliche Standbeine vorweisen kann. Alltäglich ist die Metamorphose vom Apotheker über den Musikproduzenten bis hin zum Filmer allerdings nicht. Sein bürgerlicher Name lautet Oskar Wegschaider, doch das tut gar nicht so viel zur Sache. Spannend hingegen ist, was Paul Wex bislang abgeliefert hat: Rund zehn Jahre lang hat er für Labels und auch große Plattenfirmen Musik produziert, bevor er sich in der letzten Zeit mehr und mehr dem Thema Film angenähert hat. Von Dokumentarischem bis hin zu Spielfilmszenen und Musikvideos reicht das Schaffen des 37-jährigen Grazers – wie das Video zum Song Virtue von Loretta Who. Dabei hätte er sich nach seinem Pharmaziestudium eigentlich in seiner Apotheke ausruhen können; stattdessen programmierte er nebenbei Grafikanimationen und war Teil der Amiga-Demo-Szene.

Wie würdest du deine Arbeit bezeichnen? Ich sehe meine Arbeit als etwas, das überaus persönlich ist. Dadurch, dass ich die Musik zu den Bildern selbst gestalte, ist es im Ganzen ein Produkt meiner ganz individuellen Sicht und meines Geschmacks. Es geht nicht darum, ein unkooperativer Eigenbrötler zu sein, sondern eher den kreativen Dämon rauszulassen, der mir dauernd Unruhe macht, wenn ich ihn einzusperren versuche. Mich beeinflussen immer schon Momente in Film und TV, bei denen das perfekte Zusammenspiel von Audio und Video das Maximum an Emotion zeigt oder hervorruft. Egal, ob laut oder leise: Genau das ist es, was mich unheimlich motiviert, meinen Stil weiterzuentwickeln.

96 DOT.rocker

096_ROCKER_PAUL_WEX_dk.indd 96

15.01.15 11:29


© Privat

Die Grenzen zwischen Musik(-clip) und Doku scheinen zu verschwimmen. Ich finde es sehr wichtig, Dinge oder Menschen in einer Form zu zeigen, bei der die Sprache nicht notwendig ist. Ich versuche bloß mit einer passenden Kombination aus Bild- und Tonsprache Situationen oder Emotionen widerzuspiegeln, weil ich damit immer alle Zuschauer sofort ansprechen kann – egal, wo auf diesem Planeten. Ich fühle bereits während dem Filmen, welcher Soundtrack mein momentanes Gefühl am besten unterstützen würde – wie quasi der so oft gewünschte „Soundtrack des Lebens“. Es sind also die Situationen und Menschen selbst, die mich letztendlich schon während dem Shoot für den finalen Clip inspirieren. Reisen scheint ein nicht unwesentlicher Aspekt deines Lebens zu sein. Reisen ist für mich eine der wenigen Möglichkeiten, die Scheuklappen aufzudrücken, die unser Alltag leider oft stark zu verschließen droht. Ich sehe es als eine notwendige Erweiterung des persönlichen Horizontes, die jeder anstreben sollte. Vielleicht gäbe es dann mehr Toleranz und Respekt, vor allem zwischen Kulturen und Völkern. Natürlich ist es für mich auch eine Art spontane Motivbeschaffung, die mir aber sogar sehr gelegen kommt. Die Verarbeitung dieser Aufnahmen macht mir danach nicht nur unheimlich Spaß, sondern ist zugleich auch eine Doku für andere, eine riesige Erinnerung für alle Beteiligten und bleibt ewig Zeugnis evtl. für meine Nachkommen.

winzige Holzhütte, keine 10 m². Es war wunderschön für mich, neben seiner Gastfreundschaft auch seine Zufriedenheit und bodenständige Gelassenheit zu spüren.

Deine bislang größte filmerische Herausforderung und dein schönster Moment? Die größte Herausforderung war mit Abstand mein Besuch bei der portugiesischen Airforce. Die Umstände waren sehr schwierig – bei 200 km/h an der offenen Heckkante eines fliegenden Helikopters sitzend; es waren auch viele Einschränkungen zu beachten. Und es war für mich wunderschön, auf Kuba spontan bei einem einheimischen Bauern aufgrund eines Platzregens Unterschlupf zu finden, mit ihm gemeinsam gemütlich eine selbst gedrehte Zigarre zu rauchen und selbst gepressten Zuckerrohrsaft zu trinken. Sein altes Haus, eine

Wo siehst du dich in der Zukunft? Ich arbeite in erster Linie nur für mich und meinen inneren Dämon. In den letzten Jahren ist schon so viel passiert; internationale Angebote und Aufträge, welche mich eher aus der Ruhe bringen, weil sie mir sogar zu groß und langfristig waren und es sich mit meiner verfügbaren Zeit noch nicht vereinbaren lässt. Mein kleiner persönlicher Wunsch wäre aber zumindest, nach ein paar tollen Musikvideos eine Kurzfilmproduktion zu versuchen und evtl. international zu präsentieren. Ich plane auch, eines Tages größere Projekte zu machen – dann, wenn ich mir mehr Zeit dafür freigeschaufelt haben werde.

paulwex.com vimeo.com/paulwex

DOT.rocker 97

096_ROCKER_PAUL_WEX_dk.indd 97

15.01.15 11:30


DAS ZWÖLFTE Dot. Erscheint am 19. Februar 2015

Colin Firth kämpft in der stilsichersten Spionageorganisation der Welt – Kingsman –, während auch in Österreich für Recht oder etwas Ähnliches gesorgt wird, wenn Josef Hader wieder zum „Brenner“ wird: Das ewige Leben. Imagine Dragons haben ein neues Album aufgenommen; es erscheint im Februar – Charli XCX, die geniale Gothpop-Göre, schmeißt ebenfalls ein neues Langteil auf den Markt. Wird es ihr verdienter Durchbruch?

Impressum Coverfoto Universal Pictures. DOT.magazine erscheint monatlich mit einer Auflage von 220.000 Exemplaren österreichweit in der PPH Media Verlag GmbH, Otto Bauer Gasse 6, 1060 Wien Telefon: +43 (0)1/235 13 66 800 Fax: +43 (0)1/235 13 66 999 E-mail: office@pph-media.at Distribution: Österreichweit in allen Constantin & Cineplexx Kinos, 100 McDonald’s-Restaurants und allen Star Movie Kinos. Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Marketing & Mediaberatung: Michael Martinek Chefredaktion & Chefin vom Dienst: Nicole Albiez Redaktion- und Mediaberatung: Simone Schnak & Georg Peter Musik & Games: Peter Zirbs Fashion & Beauty: Kim Sztrakati Eventplaner: Daniela Horvath Sport: Wolfgang Heckel Assistentin der Redaktion: Natascha Holba Lektorat: Gudrun Likar Vertriebsleitung: Georg Peter Grafik & Design: Osutoria Holding GmbH Produktion: Die Stadtdrucker Fotos: Filmverleiher, Plattenfirmen, Veranstalter, Fotoagenturen und diverse Fotografen. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Fotocredits im Eventkapitel werden durch den Vermerk „Veranstalter” im Impressum abgegolten. Einzelne Fotocredits im Eventbereich werden nur auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Urhebers abgedruckt. Nachträgliche Honorarforderungen für nicht veröffentlichte Fotocredits werden nicht anerkannt. Offenlegung nach § 24 bzw. § 25 MedienG sowie Angaben gem. § 5 ECG: Medieninhaber: PPH Media Verlag GmbH, Sitz in Wien. Unternehmensgegenstand: Redaktion, Herstellung und Distribution von Magazinen, Zeitschriften, Kalendern und anderen Drucksorten, insbesondere des film- und Musik-Magazins unter der Bezeichnung „DOT.magazine“. Geschäftsführung: Lorin Polak. PPH Media Verlag GmbH steht im Eigentum von Lorin Polak (100%) mit Sitz in Wien. Tätigkeitsbereich PPH Media Verlag GmbH: Gegenstand des Unternehmens ist jedwede geschäftliche Tätigkeit im Zusammenhang mit Print- und digitalen Medien im Bereich zielgruppenorientiertem Jugend- und Familienformat, der Geschäftsbereich Business to Business, jedwede Tätigkeit einschließlich Marketing und Consulting im Bereich der Medien und Werbewirtschaft. Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen. Blattlinie DOT.magazine: Die PPH Media Verlag GmbH publiziert unabhängige, freie Print- und digitale Medien. Die Berichterstattung der Journalisten und Redakteure ist unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessensgruppen und wendet sich an LeserInnen, die klare Ansprüche an eine unvoreingenommene, einfache und doch umfassende Berichterstattung im Bereich Unterhaltung stellen.

098_next_011_k.indd 98

15.01.15 10:58


VON DEN PRODUZENTEN VON THE TEXAS CHAINSAW UND DEM PRODUZENT VON INSIDIOUS VON DEN PRODUZENTEN VON THE TEXAS CHAINSAW UND DEM PRODUZENT VON INSIDIOUS

MASSACRE MASSACRE

S AG D I R EI NFACH I MMER W IED ER „ES IS T N U R EIN S PIEL “

22I.MMER JÄNWNIED ER M ISKTINNUO S AG D I R EIAB NFACH ER I„ES R EIN S PIEL “ O U IJ A.AT AB 22 . JÄN N E R I M K I N O O U IJ A.AT


723,- Euro im 1. Lehrjahr lt. KV 518,-* / 534,-** Euro

969,- Euro im 2. Lehrjahr lt. KV 661,-* / 681,-** Euro

1.337,- Euro im 3. Lehrjahr lt. KV 943,-* / 971,-** Euro

* gilt für alle Bundesländer ausge nommen Vorarlberg und Salzburg ** gilt für Vorarlberg und Salzburg

Wir suchen lehrlinge! Du bist auf der Suche nach einer Top-Ausbildung bei einem führenden Handelsunternehmen, bei dem du von Beginn an mit einem überdurchschnittlichen Gehalt rechnen kannst und auch in Sachen Karriere nicht auf der Strecke bleibst? Bei uns erwartet dich: ■ umfassendes Training-on-the-job in unseren Filialen und zusätzliche Weiterbildung durch externe Trainer ■ eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem netten Team ■ ein krisensicherer Arbeitsplatz ■ Bezahlung von anfallenden Internatskosten ■ spezielle Lehrlings-Workshops ■ Outdoor-Events ■ Erfolgsprämien bei der Lehrabschlussprüfung ■ Hofer Reisegutscheine im Wert von EUR 1.000,- für ausgezeichneten Lehrabschluss ■ beste Karrieremöglichkeiten durch gezieltes Nachwuchsförderungsprogramm Genau dein Fall? Dann bewirb dich jetzt! Schriftlich bei der nächstgelegenen Hofer-Zweigniederlassung oder gleich persönlich beim Filialleiter/bei der Filialleiterin deiner nächsten Hofer-Filiale. Natürlich kannst du dich auch online auf www.hoferlehrling.at bewerben. Steiermark/Südburgenland: 8071 Hausmannstätten, Grazer Straße 60 Wien West/Niederösterreich West/Oberösterreich Ost: 3382 Loosdorf, Hofer Straße 1 Vorarlberg/Tirol/Salzburg Südwest: 6421 Rietz, Hoferstraße 1 Oberösterreich West/Salzburg: 4642 Sattledt, Hofer Straße 3

Wien Nord/Niederösterreich Nordost: 2000 Stockerau, Rudolf-Hirsch-Straße 2 Wien Süd/Niederösterreich Süd/Nordburgenland: 2521 Trumau, Hofer Straße 1 Kärnten/Salzburg Süd/Osttirol/Steiermark Nordwest: 9722 Weißenbach, Am Drautalkreis 1

www.facebook.com/HOFER.AT

Starte deinen Weg nach oben!

Da bin ich mir sicher.

DOT.magazine 011  

FIFTY SHADES OF GREY | Mila Kunis ist nicht von dieser Welt in JUPITER ASCENDING | Paul Thomas Anderson verfilmt (als erster!) Thomas Pyncho...

DOT.magazine 011  

FIFTY SHADES OF GREY | Mila Kunis ist nicht von dieser Welt in JUPITER ASCENDING | Paul Thomas Anderson verfilmt (als erster!) Thomas Pyncho...

Advertisement