Page 1

Balance the Universe

001_DOT_COVER_APRIL_2018.indd 1

11.04.18 11:36


Du kannst streamen, ohne Dein Datenvolumen zu verbrauchen. Mit A1 Free Stream unendlich viele Videos und Musik erleben.

0,-

Jetzt mit noch mehr Partnern.

Du kannst alles. #ConnectLife Mobile-Service-Pauschale: € 21,90/Jahr.

Gerätepreis bei Erstanmeldung zu A1 Go! M. Vertragsbindung 24 Monate. Speichermedienvergütung € 3,-/Mobiltelefon. A1 Free Stream Aktion: Jetzt um € 0,- zu ausgewählten A1 Go! Tarifen aktiviert. Bei der Nutzung ausgewählter Partnerdienste wird das für Audio- und Videostreaming verbrauchte Datenvolumen nicht verrechnet. Weitere Infos, Nutzungsdauer sowie die geltenden Nutzungsbedingungen unter A1.net.

A1_FreeStream_Huawei_P20_Dot_Magazine_170x240abf_ET1904_ICv2.indd 1

11.04.18 15:23


EDITORIAL TANJA HOLZ

D

iesen Monat gibt es jede Menge Grund zu feiern, denn nicht nur wir dürfen uns mit der 50. Ausgabe des DOT.magazines über ein Jubiläum freuen: Der Surf Worldcup in Neusiedl am See feiert von 26. April bis 1. Mai sein 20-jähriges Bestehen und lädt Sportbegeisterte unter dem Motto „If you can’t handle the action – stay at home“ zu einem abwechslungsreichen Programm ein. Mehr dazu findet ihr ab Seite 86. Ein Happy Birthday geht auch an das Marvel Cinematic Universe! Auf stolze zehn Jahre Action kann das fiktive Universum rund um Superhelden wie Hulk, Iron Man und Captain America dieses Jahr zurückblicken, und das will natürlich gebührend zelebriert werden: Die erfolgreichste Filmreihe der Kinogeschichte feiert ihr Bestehen diesen Monat mit der Veröffentlichung des 19. Spielfilms Avengers: Infinity War, der am 26. April in den österreichischen Kinos anläuft. Mit von der Partie im Kampf gegen das Böse sind altbekannte Charaktere wie Iron Man (Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth) und Spider-Man (Tom Holland), und auch unser Coverstar Scarlett Johansson lässt es als Schwarze Witwe erneut krachen und zeigt den Marvel-Bösewichten, wo es langgeht. Hilfe im Kampf gegen den Bösewicht Titan Thanos, der versucht, mithilfe der Infinity-Steine die gesamte Galaxie einzunehmen, kommt von T’Challa (Chadwick Boseman), Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) und keinen Geringeren als den Guardians of the Galaxy. Neben Charakteren wie Star-Lord (Chris Pratt) und Gamora (Zoe Saldana) dürfen wir uns in Avengers: Infinity War auf ein Staraufgebot der Superlative freuen. Regie führen, wie bereits im Vorgängerfilm The First Avenger: Civil War, die Brüder Anthony und Joe Russo, und auch die beiden Emmy-prämierten Drehbuchautoren Stephen McFeely und Christopher Markus

versprechen ganz großes Kino. Also, wer Avengers und Guardians of the Galaxy Seite an Seite im Kampf um die Herrschaft der Galaxie begleiten möchte, sollte sich den neuesten Marvel-Streich auf keinen Fall entgehen lassen. Apropos Staraufgebot: Freuen dürfen sich bald auch Wes Anderson-Fans, denn am 11. Mai hat das lange Warten auf das neue Meisterwerk des renommierten Regisseurs und Drehbuchautors endlich ein Ende. Isle of Dogs – Ataris Reise ist Andersons zweiter Stop-MotionAnimationsfilm und handelt von einem zwölfjährigen Jungen, der sich auf der Suche nach seinem verlorenen Hund auf eine abenteuerliche Reise begibt. Bei der Entwicklung der Handlung half Roman Coppola, mit dem gemeinsam Anderson bereits am Drehbuch für seine Filme Moonrise Kingdom und Darjeeling Limited zusammenarbeitete. Weitere Filmgrößen geben sich in Sprechrollen die Ehre: Neben Bryan Cranston (Breaking Bad), Edward Norton (Fight Club), Bill Murray (Und täglich grüßt das Murmeltier), Jeff Goldblum (Jurassic Park) und Bob Balaban (Ghost World) zeigt auch Scarlett Johansson ihre Wandelbarkeit in der Rolle der Hundedame Nutmeg. Liev Schreiber (Citizen Kane – Die Hollywood-Legende) spricht Ataris Hund Spots, und auch Greta Gerwig ist in der Rolle einer amerikanischen Austauschschülerin mit von der Partie. Mit an Bord sind außerdem Yoko Ono, Frances McDormand (Three Billboards outside Ebbing, Missouri), Harvey Keitel (Reservoir Dogs), Tilda Swinton (The Beach) und viele, viele mehr. Wer Andersons detailgetreuen und verspielten Stil kennt und schätzt – und schon immer mal wissen wollte, wie Walter White sich in der Rolle als Hund so macht –, kommt in Isle of Dogs – Ataris Reise ganz auf seine Kosten.

Black Widow Scarlett Johansson ist natürlich beim Who‘s who von Hollywood dabei: Auf zum intergalaktischen Kampf in Avengers: Infinity War.

Vom 26. April bis 1. Mai heißt es „Auf nach Neusiedl am See“, denn der Surf Worldcup feiert 20. Geburtstag. Sei dabei und erlebe ein einzigartiges und actionreiches Programm!

www.dot-magazine.at DOT.EDITORIAL 3

003_EDITORIAL_050_k.indd 3

12.04.18 10:54


CONTENT

DOT.050

MOVIE 025 Opening Credits 026 Leinwandflirren 028 HELDEN & TATEN Avengers: Infinity War 030 Games Special: God of War 034 A Beautiful Day 037 7 Tage in Entebbe 038 No Way Out 039 The 15:17 to Paris 040 Stronger 041 WELTORDNUNG Transit 042 Isle of Dogs – Ataris Reise 044 HERRliche Zeiten 045 WHERE IS MY MIND I Feel Pretty 046 Eleanor & Colette 048 Zauberer 048 Jupiter’s Moon – Jupiter holdja 049 Thelma 049 PLAY IT NICE Rampage 050 Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht 052 Ghost Stories 053 KIDS & FAMILY Early Man – Steinzeit bereit 054 Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer 055 Sherlock Gnomes 055

034 ARTHAUS 056 Madame Aurora und der Duft von Frühling 056 Anne Clark – I‘ll Walk Out Into Tomorrow 056 Namrud – Troublemaker 058 Was werden die Leute sagen – Hva vil folk si 058 Unser Kampf 058 Zeit für Utopien – Wir machen es anders 058 Redoubtable 058 Eldorado 059 Antonio 1, 2, 3 – António Um Dois Três 059 Glory 059 Kindheit – Barndom 059 MET Opera im Cineplexx-Kino HEIMWERK 060 Filmkost 061 Home Entertainment 062 Neue Serien

SCARLETT JOHANSSON. ROBERT DOWNEY JR. AMY SCHUMER. DWAYNE JOHNSON. DANIEL BRÜHL. JOAQUIN PHOENIX. JAKE GYLLENHAAL. CHRIS EVANS. HILARY SWANK.

005_INHALT_050_dp.indd 5

12.04.18 14:14


DOT.050

CONTENT

068

070

066

072

STARSTYLE 009 Gossip: Gesichtsdisco Fashion News Karo – aber klaro! Große Jeans-Liebe Beauty News Schön im Großstadtdschungel Immer schön frisch bleiben

010 016 017 018 020 021 022

MUSIC 065 New Releases Anne-Marie Left Boy 30 Seconds To Mars

Gestatten, der Feuertroll. Nur einer von Kratos’ legendären neuen Gegnern.

005_INHALT_050_d.indd 6

066 068 070 072

074 GAMES 074 Zwischensequenz 075 City of Brass 076 Nintendo Labo

079 PLANER 080 084 086 089 090 092

Festival-Tipps Jazz Fest Wien Surf Worldcup Beachvolleyball Baden Eventplaner Wien Eventplaner Bundesländer

096 Rocker: Hot Yoga Vienna

30 SECONDS TO MARS. LEFT BOY. ANASTACIA. SAM SMITH. ANNE-MARIE. IMAGINE DRAGONS. PAROV STELAR. MARILYN MANSON. MONEY BOY.

12.04.18 12:28


ROBERT

DOWNEY JR. ELIZABETH

OLSEN

CHRIS

HEMSWORTH ANTHONY

MACKIE

SEBASTIAN

STAN

MARK

CHRIS

RUFFALO

EVANS

DANAI

LETITIA

SCARLETT

DON

TOM

DAVE

ZOE

CHADWICK

PAUL

CUMBERBATCH CHEADLE HOLLAND BOSEMAN BETTANY

GURIRA WRIGHT

BAUTISTA SALDANA

IN

© 2018 Disney/Marvel | Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures, Austria

BENEDICT

JOHANSSON

UND

AB 26. APRIL IM KINO!

MIT

JOSH

UND

CHRIS

BROLIN PRATT ALS THANOS


Bezahlte Anzeige

TANZEN WIE IN BERLIN. LEBEN Wozu in die Ferne schweifen? Wien bietet das ganze Jahr über unzählige Events. In der Veranstaltungsdatenbank der Stadt Wien findet man spannende Performances und Tanzveranstaltungen. Egal ob klassische Inszenierung oder zeitgenössisches Festival, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Über die Stadt Wien-live App können Sie sich passend zu bestimmten Schlagwörtern Veranstaltungsinfos direkt auf Ihr Handy schicken lassen. Gleich herunterladen unter www.wien.at/live/app sowie alle Infos unter www.veranstaltungen.wien.at

INS_17_LiW_Berlin_170x240.indd 1

Lebendig. Vielseitig. Weltoffen.

09.04.18 11:52


14 SEITEN DOT.STARSTYLE Neben der Schauspielerei hat Gwyneth Paltrow längst weitere Standbeine. Eines davon: Juice Beauty. Seit 2015 ist sie Kreativdirektorin und Miteigentümerin des organischen Beautylabels und brachte seitdem etwa 80 Produkte auf den Markt. Unangefochtener Liebling des Hollywoodstars: die hautperfektionierende Foundation „Phyto-Pigments“, die für ein makelloses Finish und ein spürbar glatteres, jugendlicheres Erscheinungsbild sorgt. Bei Gwyneth scheint’s zu wirken ... Erhältlich bei Staudigl in sechs verschiedenen Nuancen um je € 46,50, www.staudigl.at

Endlich sind die Temperaturen wieder so, wie sie eigentlich gehören. Zumindest wenn man sich gerne sportlich betätigt. Es sei denn, man bevorzugt Indoor – so wie auch Calvin Harris, der hier im suboptimalen Outfit seiner Leidenschaft Tischtennis nachgeht. Wobei: Aussehen tut’s natürlich großartig. Ob er allerdings figürlich mit Jenna Dewan und ihrer Fitnesstrainerin mithalten kann, ist anzuzweifeln. Wie auch immer: Hauptsache, fit für den Frühling!

© Photo Press Service (2), Juice Beauty (2)

Frühlingsfit

KARLIE KLOSS. EMMY ROSSUM. JUSTIN BIEBER. ALLISON WILLIAMS. KATE BOSWORTH. TAYLOR HILL. HAILEY BALDWIN. LUCY HALE. NICOLE RICHIE.

009_SUBSTARSTYLE_050_k.indd 9

12.04.18 13:26


Gesichtsdisco

Wenn wir Normalsterblichen auf einem Schnappschuss erwischt werden, sehen wir meistens ziemlich dumm aus. Die VIPs können das aber genauso.

Man kann Paris Hilton zugute halten, dass sie hier erst 14 Jahre alt war. Andererseits hat sich bis heute auch nicht viel geändert. Süße Ratte!

Was ein bisschen Bildbearbeitung aus einem sonst so feschen Burschen machen kann: Das ist Justin Bieber – und so würde er aussehen, wenn es genetisch etwas anders gelaufen wäre.

Sie ist eine der echten Ulknudeln im Popbiz: Katy Perry liebt Verkleidungen und verwandelt sich gerne in schräge Charaktere. Wir lieben sie – aber wie geht es ihrem Freund damit?

© Photo Press Service

Wären wir an der Stelle von Neymar Jr. gewesen, hätten wir uns am Hinterkopf lieber ein zweites Gesicht stechen lassen.

„DIE MAMA VON DER KLEINEN RITA WIRD GEBETEN, IHRE TOCHTER ENDLICH VOM KINDERSPIELBEREICH ABZUHOLEN. SIE NIMMT NÄMLICH DEN ANDEREN KIDS DEN PLATZ WEG. DANKE!“ Ein Öflein in Ehren kann niemand verwehren: Ziemlich hoher Entspannungsfaktor bei Emily Ratajkowski.

Sie ist und bleibt cool – und selten haben wir sie so glücklich gesehen: Ellen DeGeneres ist ganz happy mit ihrer Gemahlin Portia de Rossi.

Wer zwischen Dwayne Johnson und Magic Johnson gerät, muss sich warm anziehen: Namensverwandte Giganten im freundschaftlichen Clinch! 10 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_050_dz.indd 10

12.04.18 11:07


Haben wir eigentlich schon erwähnt, dass wir große Fans der Musikerin Charli XCX sind? Okay, haben wir. Aber sie ist eben eine der Coolsten.

Madonna hat das fi nale Mittel gegen faltige Haut entdeckt. Prinzipiell eh super, ein bisschen muss sie aber noch an der Optik arbeiten. Oh, wie süß ist das denn: Robbie mit dem wohl herzigsten Rucksack ever. Er muss ihn aber regelmäßig gut waschen, den Hund.

Tja, dieses Bild ist der beste Beweis: Chiara Ferragni hat nun zwei statt nur ein Kind zu versorgen. Der ältere dürfte gerade in der schwierigen Phase sein. Ach, das ist ja ihr Partner! Oops.

SIR RINGO VON UND ZU STARR WURDE UNLÄNGST ZUM RITTER GESCHLAGEN. WIE WIR IHN KENNEN, DÜRFTE IHN DAS EHER KALT LASSEN. ER IST TROTZDEM DER BESTE ZEUGLER ... DER BEATLES. Kaum zu erkennen auf diesem Foto! Ihren ersten Spielfilm drehte sie 2015 – und dann ging es Schlag auf Schlag: Wie schon George Lucas besetzte auch J. J. Abrams die weibliche Hauptrolle in Star Wars: Das Erwachen der Macht mit einer zu diesem Zeitpunkt unbekannten Schauspielerin. Die talentierte Daisy Ridley bekam den Part und übertraf die Erwartungen bei Weitem, indem sie sich in die Herzen der Star WarsFans spielte. Dementsprechend groß ist die Wiedersehensfreue in Star Wars: Die letzten Jedi ...

Film ab für Daisy Ridley Ab 26. April in Ihrem Wohnzimmer. Mit UPC On Demand.

ondemand.upc.at

DOT.GOSSIP 11

010_GOSSIP_050_dz.indd 11

12.04.18 11:07


Emily Ratajkowski, die Fortsetzung: Wer kennt das nicht – plötzlich merkt man beim Einkaufen, dass man ja vollständig nackt ist! Jetzt aber besser ganz nahe der Wand bleiben.

Nein, Ostern war nicht das Erste, das uns zu diesem Foto eingefallen ist – sondern natürlich Donnie Darko. Ob das wohl auch Victoria Beckhams Intention gewesen ist?

Irgendwie dürfte Ryan Reynolds da eine Kleinigkeit missverstanden haben. Auch wenn auf der Packung stand, dass „diese Tücher für bessere Sicht sorgen“. Egal, es passt ihm eh gut.

Er ist einer der echten Gitarrengötter und stellt sich hier in den Dienst einer guten Sache: Brian May, seines Zeichens im Dienste der Queen, tritt hier für den Tierschutz ein.

Mehr Infos zu God of War gibt’s auf playstation.com oder auf dem PlayStation-Blog.

© Photo Press Service

TJA, DA FÄLLT DIE WAHL SCHON SCHWER: IST EIGENTLICH DER BLUTJUNGE STEVE O ODER DER AKTUELLE STEVE O FESCHER? Der Osterhase in einer Interpretation von Chloe Sims. Wir oszillieren noch zwischen „eh schoarf“ und „große Angst“.

Wenn auch ein dreifacher Espresso nicht mehr hilft, dann muss Mel B mit stärkeren Geschützen auffahren: Einfach fest einatmen, dann geht’s gleich wieder viel besser!

12 DOT.GOSSIP

010_GOSSIP_050_dz.indd 12

12.04.18 11:08


RAIFFEISEN. DEIN BEGLEITER.

JETZT 5 x2 VIP-TICK ETS GEWINN EN! ra

TICKETS OHNE ENDE.

iffeisenc lub.at/sb g/ gewinns piele

Einfach, schnell und günstig zu den besten Konzerten Österreichs – mit dem Raiffeisen Ticketservice. Tickets für mehr als 15.000 Events zum Vorteilspreis in deiner Raiffeisenbank oder auf tickets.raiffeisen.at

In allen teilnehmenden Raiffeisenbanken.


www.festival-cannes.com Keine Premieren für Alfonso Cuarón und Paul Greengrass: dem Streit mit Netflix sei „Dank“.

Zündelt gerne: der künstlerische Leiter Thierry Frémaux. ALFONSO CUARÓN

PAUL GREENGRASS

Cannes 2018

Keine Selfies, keine Preview, kein Alfonso Cuarón: Ehe das Programm verkündet wird, steht vor allem fest, was alles in Cannes NICHT passieren wird.

14 DOT.GOSSIP

014_CANNES_2018_k.indd 14

© Photo Press Service, Festival de Cannes

S

chlagzeilen macht Cannes vor der Programmverkündigung am 12.04. mit Themen, die sich in den vergangenen Jahren bereits angeschlichen haben: Mit Verhaltensregeln wie dem Selfieverbot am roten Teppich, um das „unerwünschte Chaos“ auf den Stufen zum Filmpalast zu verhindern (gestrichen sind außerdem die Möglichkeit für Journalisten, ein paar Stunden vor den Galapremieren die Filme zu sichten, das sorge wieder für mehr Glanz und Spannung) und mit strengeren Richtlinien für die Programmierung: Geladen wird unter der künstlerischen Leitung von Thierry Frémaux nur, was für den Kinosaal gemacht wird und nicht, was direkt bei einem Streamingdienst landet. Der Streit mit Netflix geht also in die nächste Runde, und Filme werden aus dem Programm von Cannes gestrichen – worunter vor

BERTRAND BONELLO

CATE BLANCHETT

BENICIO DEL TORO

Die Präsidentin der Wettbewerbsjury, die u.a. die Goldene Palme vergeben wird, ist heuer Cate Blanchett. Benicio del Toro unterzieht die Reihe „Un Certain Regard“ einer genaueren Betrachtung. Bertrand Bonello („Saint Laurent“) beschäftigt sich mit den Kurzfilmen. Nach neuen Talenten („Semaine de la critique“) halten u.a. JOACHIM TRIER (aktuell: „Thelma“), Chloë Sevigny und die designierte Viennale-Direktorin Eva Sangiorgi Ausschau.

JOACHIM TRIER

11.04.18 17:40


allem die Filmschaffenden zu leiden haben. Alfonso Cuaróns Roma, der nach Mexiko Stadt der 1970er-Jahre führt und sich u.a. auch mit dem Corpus Christi Massacre beschäftigt, wird also keine Premiere in Cannes feiern, Verhandlungen gab es anscheinend auch über Premieren von Paul Greengrass’ Norway (über das Attentat von Anders Behring Breivik), Jeremy Saulniers Hold the Dark, Orson Welles’ unvollendeten Film The Other Side of the Wind und Morgan Nevilles dazupassende Doku They’ll Love Me When I’m Dead. Bis dato ist fast mehr darüber bekannt, was nicht laufen wird, als was das Festival, das von 8. bis 19. Mai stattfindet, ausmachen wird (das Programm wird nach Redaktionsschluss, am 12.04., verkündet). Öffentlich gemacht wurde, dass mit Todos lo saben – Everybody Knows von Cannes-Stammgast Asghar Farhadi (Nader und Simin – Eine Trennung) eröffnet wird; sein Thriller erzählt vom Verschwinden eines Mädchens im Teenageralter. Verkündet wurde bis dato auch die Einladung eines Blockbusters: Wie schon 2002 (Episode II – Attack of the Clones) und 2005 (Revenge oft he Sith) werden die Star Wars an der Croisette ausgetragen: Ron Howards Solo: A Star Wars Story ist in der offiziellen Auswahl. www.festival-cannes.com EVA SANGIORGI

PAUL BETTANY

WOODY HARRELSON EMILIA CLARKE

RON HOWARD DONALD GLOVER Keine Selfies, nur Bombastisches am roten Teppich: Ron Howards „Solo: A Star Wars Story“ wird netter behandelt als Journalisten und Streamingdienste. U.a. sind Alden Ehrenreich, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover und Paul Bettany zu sehen.

CHLOË SEVIGNY

ALDEN EHRENREICH

DOT.GOSSIP 15

014_CANNES_2018_k.indd 15

11.04.18 17:40


DOT.

FASHION

GESCHICHTSTRÄCHTIG

Noch bevor Edwin Land mit Sofortbildkameras für Furore sorgte, erfand er mit seiner Firma Polaroid die polarisierenden Brillengläser – 1935 wurde die erste Sonnenbrille verkauft, 1939 die erste 3D-Clip-on-Kinobrille vorgestellt. Die Heritage Collection huldigt nun dieser Innovation. Die Aufschrift „Press“ gibt den Punkt an, auf den man damals drücken musste, um das Clip-on anzulegen. Um € 99,–. www.polaroideyewear.com

BOHEMIAN LOOK VOM FEINSTEN

So gut kann Nachhaltigkeit aussehen! Das österreichische Newcomer-Label Tassel Tales setzt bei der Herstellung seiner Ready-to-wear- und Yoga-Kollektion ganz auf hochwertige, organische Materialien, Upcycling sowie transparente und faire Produktionsbedingungen. Unser Highlight: VintageJeansjacken, die mit alten Teppichstücken und Tassels von dem Frauenkollektiv Al Kawtar in Marokko upgecycelt werden. www.tassel-tales.com

ALLES IN BEWEGUNG

Alle sechs Wochen öffnet sich in den Peek & CloppenburgWeltstadthäusern Wien Mariahilfer und Kärntner Straße ein neues kleines Universum. Von 18.4. bis 3.6.2018 stehen die „POP Impression“-Verkaufsflächen ganz unter dem Motto „Real Movement“ – mit Activewear und Accessoires von angesagten Labels wie Koral, LNDR, Puma En Pointe und Happy Plugs. Z.B. Layer Tee von Koral um € 89,99. www.peek-cloppenburg.at

HALLO HEMA!

Wer schon mal in den Niederlanden shoppen war, kam an Hema garantiert nicht vorbei. Ab 26. April gibt’s die kunterbunte Produktvielfalt zu niedrigen Preisen auch in Wien – von Mode und Beauty über Wohnaccessoires und Küchenhelfer bis hin zu Spielzeug, Büromaterial und Essen. Mariahilfer Straße 71, 1070 Wien. www.hemashop.com 16 DOT.STARSTYLE

016_FASHION OPENTREND_050_k.indd 16

12.04.18 11:22


Karo – aber klaro!

Wenn es nach uns geht, kann der schwarze Blazer ruhig mal eine Auszeit nehmen. Denn wir haben perfekten Ersatz gefunden: Oversize, in Grautönen und ganz schön kariert kommt unser neues Lieblingsstück daher.

TALLY WEIJL Blazer mit 3/4-Ärmeln um € 25,99, www.tally-weijl.com

HALLHUBER Blazer mit Ärmelraffungen um € 119,95, www.hallhuber.com

JAKE’S Grau-melierter Karoblazer um € 99,99, bei peek-cloppenburg.at

ESPRIT Blazer mit GlencheckKaro um € 89,99, www.esprit.at

MONKI Oversize Blazer um € 40,–, www.monki.com

© Photo Press Service, Hersteller

WEEKDAY Maskuliner Blazer um € 60,–, www.weekday.com

Wer in Sachen Styling auf der sicheren Seite bleiben möchte, macht es wie Emmy Rossum: Karoblazer über weißem T-Shirt oder Bluse und Jeans – das geht wirklich immer.

VILA Langer Blazer um € 69,99, www.vila.com

ONLY Doppelreihiger Blazer um € 49,99, www.only.com

SELECTED Karoblazer mit großem Kragen um € 119,99, www.selected.com

016_FASHION OPENTREND_050_k.indd 17

DOT.STARSTYLE 17

12.04.18 11:20


Große Jeans-Liebe VOKUHILA Denimrock von Vila um € 34,99, www.vila.com

ICH SEH ROT Sonnenbrille von Le Specs um € 89,–, www.lespecs.com

METALLIC „Kinetic Speed Sneakers“ von Sorel um € 139,95, www.sorel.at

Von Kopf bis Fuß in Adidas – wer den Look von Hailey Baldwin nachkaufen möchte, muss sich allerdings noch bis Juni gedulden ... FRECHES FRÜCHTCHEN Rote Tasche von Graceland um € 17,90, bei www.deichmann.com

TRUE BLUE Jeansrock von Tally Weijl um € 35,99, www.tally-weijl.com

A-LINIE Minirock von Levi’s um € 59,95, www.levi.com

DICKE SOHLE Weiße Sneakers von Venice, ab Ende April um € 27,90, bei www.deichmann.com

Skinny Jeans, Boot Cut und Co. sind euch zu langweilig? Uns auch, deshalb tragen wir das blaue Stückchen Stoff nun anders ...

DEKORATIV Zehentrenner von Ernsting’s family um € 14,99, www. ernstings-family.at

ATHLETISCH Puma-Sneakers „En Pointe“ um € 109,99, in den Peek & Cloppenburg-Pop-up-Stores Wien Mariahilfer & Kärntner Straße

FLATTERHAFT Faltenrock von Vero Moda um € 34,99, www.veromoda.com

AUSGEFRANST Denimrock von Derhy um € 64,95, bei www.zalando.at

Accessoires sei Dank – „Girls“-Schauspielerin Allison Williams verpasst ihrem faltigen Hippie-Jeansrock ein stylisches Upgrade.

GUT GEWICKELT Dunkler Midirock von Object Collectors Item um € 49,99, bei www.bestseller.com

BLAUPAUSE Sandalen von OMG! um € 34,95, bei www.shoe4you.at

BLUMIG Riemchensandalen von Graceland um € 19,90, bei www.deichmann.com

018_FASHION 050_k.indd 18

KLEIN & OHO Zylindertasche von Paravel um ca. € 215,–, www.tourparavel.com

12.04.18 10:35


BESTICKT Kleid mit Stickerei von Mango um € 49,99, www.mango.com

ZIPP DIR WAS Jeanskleid von s. Oliver um € 39,99, www.soliver.at

OVERSIZE Denimkleid von Esprit um € 59,99, www.esprit.at

SCHRITTE IN ROSÉ Leder-Mokassins von 5th Avenue, ab Ende April um € 39,90, bei www.deichmann.com

FLACHER KEIL Ballerinas mit Mini-Keil von Tamaris um € 59,95, www.tamaris.at

COLORBOCK Ballerinas von Lazzarini um € 59,95, bei www.humanic.net

AM RIEMEN Umhängetasche von Guess um € 49,90, bei www.zalando.at

Ideal, wenn’s noch nicht ganz so heiß ist: Denimkleider mit langen Ärmeln. Kate Bosworth trägt ihres zu flachen Slippern in Beige.

ALLES BIO Streifenpulli von Armedangels um € 89,90, www.armedangels.de

© Photo Press Service, Hersteller

VERWASCHEN Latzhose von Replay um € 199,–, www.replayjeans.com

BAGGY STYLE Overall von Levi’s um € 149,95, www.levi.com

MID-TOP Lederboots von Emu Australia um € 119,–, www.emuaustralia.com VOLLE BLÜTE Schnürboots in Hellrosa von Catwalk um € 39,90, bei www.deichmann.com

Model Taylor Hill liebt Jeans – so sehr, dass sie fürs US-Label Joe’s Jeans gleich eine eigene Denimkollektion entwarf.

018_FASHION 050_k.indd 19

USED LOOK Jeans-Overall von Only um € 49,99, www.only.com

KLASSIKER Blassrosa Boots von Timberland um € 179,90, www.timberland.at

DOT.STARSTYLE 19

12.04.18 10:35


DOT.

BEAUTY

HEISSE WARE

Klein, aber oho. Was für Nicole Richie mit ihren 1,55 m Körpergröße gilt, trifft auch auf die neue „Naked Petite Heat Palette“ von Urban Decay zu – aber sowas von. Die Mini-Palette enthält sechs warme, rötliche Terracota-Töne: fünf matte Shades sowie einen halbmatten Highlighter, die sich perfekt ineinander verblenden lassen. Dank ihres kompakten Formats passt sie selbst in die kleinste Handtasche – wie geschaffen für unterwegs. Um ca. € 31,–. www.urban-decay.at

GANZ SCHÖN SPORTLICH

Für alle, die auch beim Workout nicht auf etwas Schminke im Gesicht verzichten wollen, hat Clinique Fit nun die passenden Beautytools parat: Make-up (€ 31,95), Mascara (€ 24,95) und Lip+Cheek Flush (€ 24,95) sind langanhaltend, schwitzfest, parfümfrei und ölfrei. Und für danach gibt‘s neutralisierendes Puder, mattierenden Moisturizer (je € 31,95) sowie Reinigungstücher (€ 16,95). Erhältlich bei Douglas und auf www.douglas.at

IN DIE WÜSTE GESCHICKT

Die weite Natur und die eigenwillige Flora des US-Bundesstaates Arizona lieferten die Inspiration zu Proenza Schoulers erstem Parfum. Wie das riecht? Strahlend-floral nach Kaktusblüten, Jasmin und Orangenblüten, abgerundet mit cremigen Iris-, Moschus- und Kaschmir-Noten. „Arizona“, 30 ml EdP um ca. € 59,95, erhältlich in ausgewählten Douglas-Filialen und auf www.douglas.at

SCHWERELOS

Der Kult-Lippenbalsam von eos bekommt ein Upgrade: Der neue „Crystal Lip Balm“ zeigt sich kristallklar und in hübscher Diamantenform und verzichtet komplett auf Bienenwachse. Dafür sorgen natürliche Kokosnuss-, Shea-, Avocado-, Sonnenblumen- und Rizinusöle für samtig weiche Lippen. Erhältlich ab Mai in den Varianten „Hibiscus Peach“ und „Vanilla“. Um € 6,99. www.evolutionofsmooth.de 20 DOT.STARSTYLE

020_BEAUTY 050_k.indd 20

12.04.18 10:38


Schön im Großstadtdschungel

Feinstaub, Smog, Abgase, Ozon ... schmutzige Luft lässt uns ganz schön alt aussehen. Die passende Antwort liefern Anti-Pollution-Produkte: Sie wirken freien Radikalen entgegen und schützen die Haut so vor oxidativem Stress. SCHUTZ & GLOW Stärkt, gemischt mit dem Hydroserum, die Hautbarriere mit Weißem Andorn: „Ringana Adds Glow“ um € 39,–, www.ringana.com

INTENSIV Beugt umwelt- und strahlungsbedingter Hautalterung vor: „Global Protection Serum“ von Declaré um € 54,50, declare-beauty.com

BEAUTY PEARLS Mit Hyaluronsäure aus dem chinesischen Zitterpilz: „AntiPollution & Moisture Serum“ von Annemarie Börlind um € 29,90, www.boerlind.com

REGENERIEREND Stärkt die Abwehrkräfte der Haut während der Nacht: „Slow Âge Nacht“ von Vichy um ca. € 32,–, www.vichy.at

GANZ NATÜRLICH Lässt negative Umwelteinflüsse einfach abperlen: „Hydro Effect Day Cream“ von Lavera um € 11,99, www.lavera.de

MAKE-UP-KISSEN Mattiert mit Anti-Pollution-Komplex: „Everlasting Cushion Foundation SPF 50“ von Clarins um € 39,–, www.clarins.de

FRISCHEKICK Leichter Schutzfilm zum Aufsprühen: „Flash Defence Anti-Pollution Mist“ von REN um € 28,72, www.renskincare.com

Auch für Karlie Kloss gilt: Kein City-Spaziergang ohne MEHRZWECK Für einen strahlenden Teint: Primer Plus+ Skin Adaptor Anti-Pollution“ von Gosh Copenhagen um € 16,95, bei www.bipa.at

020_BEAUTY 050_k.indd 21

Pollution-Produkte schirmen BLACK BEAUTY Mit schwarzem Seeschlamm gegen die Hautalterung: „SMART Anti-Pollution Charcoal & Mud Repair Mask“ von Mádara um € 25,85, www.madaracosmetics.com

die Haut vor schädlichen Umweltbelastungen ab.

© Photo Press Service, Herstelle r

entsprechenden Schutz: Anti-

12.04.18 10:39


Immer schön frisch bleiben

Wer Sport macht, schwitzt. Das liegt in der Natur der Sache und ist nicht weiter schlimm – solange vorher ein wohlriechendes Deo zum Einsatz kam. Es blockiert Bakterien und überdeckt ersten Schweißgeruch mit Parfümstoffen. VITALISIEREND Mit Grapefruit- und Ingwerextrakt: „CD Energie Deo“ um € 2,89, cd-koerperpflege.de

Ohne Make-up, dafür mit einem sympathischen Grinser startet Lucy Hale nach ihrem morgendlichen Workout in den Tag.

NATÜRLICH Mit Weidenrinden-extrakt und Hyaluronsäure: „Nordische Beeren Cremedeo“ von Urtekram um € 7,99, www.ecco-verde.at

BELEBEND Effektiver Schutz mit Süßholzwurzelextrakt: „24 h Deo Roll-On Citrus“ von Weleda um € 6,95, www.weleda.at

TROPISCH Duftet fruchtig nach Mango und Vanille: „Fa Bali Kiss AntiFlecken Deodorant“ um € 2,69, www.fa.com

Justin Bieber nach seinem Spinning-Workout im SoulCycle Beverly Hills – so erledigt, dass er den fotografierenden Fan erst ein paar Minuten später entdeckt ... und dann für ein gemeinsames Foto posiert.

SANFTER SCHUTZ Lässt die Haut atmen: „adidas ADIPURE Deo Spray“ um € 2,95, adidasbodycare.com

ASIA SPIRIT Mit dem Duft von Zedernholz: „Samurai Cool Deo Stick“ von Rituals um € 9,50, www.rituals.com

© Photo Press Service, Hersteller

AROMATISCH Stoppt Achselnässe und Körpergeruch: „Nivea Men Dry Impact“ um € 2,79, www.nivea.at

AKTIVIEREND Für natürliche Frische: „Deo Roll-on Alpenkräuter“ von bi good um € 2,99, www.bipa.at

22 DOT.STARSTYLE

020_BEAUTY 050_k.indd 22

12.04.18 10:40


d.signwerk.com

FIRST CLASS KINO FÜR EINE FIRST CLASS ZEIT.

Zu einem erstklassigen Kinoerlebnis gehört mehr als gute Filme, brillante Bilder und bester Sound. Darum bietet Star Movie Entertainment mit 5-Sterne-Service. Angenehm und freundlich, von der Ticketbuchung bis zum Kinobuffet, von der Bar bis zum Restaurant. Da bleibt man gern den ganzen Abend! Wenn’s richtig klass’ sein soll, dann Star Movie.

GROSSES KINO. GROSSE GEFÜHLE. IN LIEZEN, PEUERBACH, REGAU, RIED I.I., STEYR UND WELS


McD_Ghettofaust.indd 1

12.04.18 10:28


39 SEITEN DOT.MOVIE Hündische Arbeit

Mit Hilfe des Stop-Motion-Verfahrens erzählt Wes Anderson seinen neuen Streich Isle of Dogs (siehe S. 44). Dabei ist ihm sehr nach Spielen: Er schuf nicht 24 Bilder pro Filmsekunde, sondern nur zwölf – für eine roughere Ästhetik. Er wollte nicht mit CGIs konkurrieren, sondern das Gag-Potenzial seiner handgemachten Miniaturmodelle ausschöpfen. „Das endete dann damit, dass man Dinge wie Baumwollwatte als Rauch benutzt oder Flammen aus Glyzerinseife schnitzt“, so Animationsproduzent Simon Quinn. Akribisch wurde eine perfekt sortierte Müllhalde gestaltet – und fantastisches Sushi perfektionistisch „zubereitet“. An Letzterem arbeitete ein vierköpfiges Animationsteam über zwei Monate lang. Der ausufernde Animationsfilm beinhaltet insgesamt über 130.000 handgefertigte Standbilder.

© 20th Century Fox, Crossing Europe

C

rossing Europe geht in die 15. Runde. Eröffnet wird mit sechs Filmpremieren, eine davon führt nach Ungarn (Jupiter Holdja), eine andere in die zeitgenössische Rap-Szene Schwedens (Silvana), eine erzählt von einer ZombieInvasion (The Cured). Nach rund 170 Filmen aus gut 30 Ländern feiert das Linzer Filmfestival mit Christian Petzolds Transit ihr Finale. 25. bis 30. April, www.crossingeurope.at

15 Jahre Crossing Europe

AVENGERS: INFINITY WAR. ISLE OF DOGS – ATARIS REISE. RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER. A BEAUTIFUL DAY. THE 15:17 TO PARIS. STRONGER. TRANSIT. NO WAY OUT. I FEEL PRETTY.

025_SUBKINO_050_k.indd 25

11.04.18 17:38


TEXT: NICOLE ALBIEZ

Opening Credits

Bestenliste Wes Andersons „Isle of Dog“ spricht die Sprache der Hunde. Weitere beste Freunde der Menschen im Film: Wendy and Lucy (2008) Wendy ist nicht viel mehr geblieben als ihre Hündin. Sie macht sich mit ihr auf nach Alaska – in der Hoffnung, sich dort eine Existenz aufbauen zu können. Michelle Williams spielt in Kelly Reichardts beklemmendem Drama über die, die durch den Rost der amerikanischen Gesellschaft gefallen sind, gemeinsam mit einem Schäferhundmischling fulminant auf. Underdog – White God (2015) Der ausgesetzte Hagen kämpft sich zurück nach Budapest. An seiner Seite: eine von Kornel Mundruczo formierte 250-köpfige Hundearmee, die nicht am Computer entstanden ist, sondern real agiert (!). Gewann in Cannes die extra ins Leben gerufene „Hunde-Palme“ und außerdem in der Kategorie „Un Certain Regard“.

Wenn Nick Park mit Early Man (siehe Seite 54) von der Steinzeit erzählt, macht er das mit dem vielleicht weichsten Material, das im Film eingesetzt wird: mit Plastilin. Der Vater von Wallace & Gromit und Shaun das Schaf ist seinem Stil, der ihm vier Oscars einbrachte, treu geblieben und formt seine Welt aus Knetmasse. Knetmasse wurde Ende des 19. Jahrhunderts als „Kunst-Modellierthon“ bzw. „Plasticine“ erfunden (mehr oder weniger gleichzeitig von einem Münchner Apotheker

TRIVIA Von 1999 bis 2007 wurde auf HBO minutiös von einer italoamerikanischen Mafiafamilie in New Jersey erzählt – allen voran von ihrem unerbittlichen Familienoberhaupt Tony, das nach einer Panikattacke, ausgelöst

und einem Briten), bereits 1908 spielte sie bei zwei Animationen die Hauptrolle: A Sculptor’s Welsh Rabbit Dream und The Sculptor’s Nightmare. Seither sind derart viele (Kinder-)Filme und Serien – von Pingu bis The Nightmare Before Christmas – (und auch Videospiele wie The Neverhood) aus dem Material geformt, dass die Stop-Motion-Animation, die zu diesem Stoff greift, sich ein eigenes Subgenre verdient hat: Claymation. Eigenwilligste Auswüchse: MTV ließ in „Celebrity Deathmatch“ die Knetfigurvariante von Promis gegeneinander wresteln.

„Ich darf also nur bleiben, wenn ich nachweisen kann, dass ich nicht bleiben will?“ – Georg (Franz Rogowski) versucht in der Fluchtgeschichte „Transit“ in ein Hotel einzuchecken.

© Studiocanal, HBO

Euphorischer Moment: Geknetete Ideen

Baxter (1990) Baxter weiß genau, wohin er gehört: an die Seite des jungen Paars von nebenan und sicher nicht mehr zu der auf ihn fixierten älteren Frau. Dafür ist der zornige Bullterrier in Jérôme Boivins Film bereit, einiges zu unternehmen …

durch Enten, in der Psychotherapie landete. Da die Geschichte des Clans auserzählt ist, beginnt Sopranos-Schöpfer David Chase einfach vorne: The Many Saints of Newark erzählt in Filmlänge die Vorgeschichte.

26 DOT.MOVIE

026_OPENINGCREDIT_050_k.indd 26

11.04.18 17:42


UPC ON DEMAND:

Die neuesten Blockbuster

Ferdinand – Geht STIERisch ab!

Pitch Perfect 3 Star Wars: Die letzten Jedi

Weitere Top Filme und Serien unter ondemand.upc.at Ferdinand – Geht STIERisch ab!: © 2017 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved. Star Wars: Die letzten Jedi: © 2017 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. Pitch Perfect 3: © 2017 Universal City Studio, LLC. All Rights Reserved.

02_015_B2C_ANZEIGE_DOT_Magazin_APRIL_0418.indd 1

09.04.18 17:22


Leinwandflirren

Now and then: Jennifer Connelly

1984

1996

HOP & DROP Albträume von A24 Das Filmstudio A24, das uns die tollsten Filme der jüngsten Zeit (etwa Good Time, The Florida Project, Moonlight, A Ghost Story, Lady Bird, Slow West, Ex Machina, Under the Skin) bescherte, findet, dass sein Publikum bessere Albträume verdient hat. Darum reicht es wohl auch nicht, dass mit Ari Asters Debüt Hereditary ein Horrorfilm erster Güte geboten wird, der beim Sundance Film Festival gleichermaßen begeisterte wie verstörte und „der Exorzist dieser Generation“ genannt wurde, nein, nun wurde das Publikum einer Mitternachtsvorstellung „heimgesucht“: Am Morgen fanden die Gäste – etwa Moonlight-Regisseur Barry Jenkins – wüste Überraschungen vor ihrer Haustür. Guerilla Marketing at its best. Österreichstart: 14.06.

© PPS Vienna, instagram.com/americaferrera, twitter.com/barryjenkins

Wenn Joseph Kosinski in No Way Out von den „Granite Mountain Hotshots“ erzählt, setzt er nicht erst an, als das verheerende Yarnell Hill Fire beginnt, sondern viel früher: beim Training und Alltag der Feuerwehrmänner. Eine maßgebliche Figur – die Ehefrau des Teamchefs – wird von Jennifer Connelly gespielt. Die elegante New Yorkerin, die 2000 mit Requiem for a Dream ihren Durchbruch erlebte, gewöhnte sich bereits in ihrer Kindheit an Kameras: Die 1970 geborene Schauspielerin war Kindermodel und wechselte 1984 mit dem Gangster-Epos Es war einmal in Amerika ins Filmbusiness, u.a. war sie in Little Children, Blood Diamond – beide 2006 – und in Ewan McGregors Regiedebüt Amerikanisches Idyll (2016) zu sehen. A Beautiful Mind (2001) brachte ihr nicht nur einen Oscar und einen Golden Globe ein: Sie lernte am Set auch ihren Ehemann Paul Bettany kennen.

IN PRODUCTION

2007

LOVE INTEREST

America Ferrera („Ugly Betty“) ist schwanger und holt sich von ihren Filmfreundinnen aus „Eine für 4“ die besten Tipps: Seit 2005 sind die werdende Mutter und ihre Co-Stars Blake Lively, Alexis Bledel und Amber Tamblyn eng befreundet. „Sie sind meine Anlaufstelle – nur eine Textnachricht entfernt.“

2018

Ein Privatdetektiv mit TouretteSyndrom versucht den Mord an seinem Mentor zu lösen. Edward Norton nimmt sich für seine zweite Regiearbeit Motherless Brooklyn Jonathan Lethems Roman vor. Ins New York der 1950er-Jahre folgen ihm u.a. Willem Dafoe, Bruce Willis, Gugu Mbatha-Raw und Alex Baldwin. Apropos New York: Lone Scherfig visiert mit ihrem nächsten Film ein russisches Restaurant in New York City an. Bill Nighy, Caleb Landry Jones, Andrea Riseborough und Zoe Kazan teilen Secrets From the Russian Tea Room. Derweil stellen Jon Hamm, Annette Bening und Adam Driver in The Torture Report die CIA-Verhöre nach 9/11 nach.

28 DOT.MOVIE

028_LEINWANDFLIRREN 050_k.indd 28

11.04.18 17:44


© iStock

GEWINN

4 Fresh ’n Reb el Rockbox Bluetooth Lautsprecher!

TECHNO BLUES?

MACH KEINEN SPRUNG INS BLAUE Beweg was mit IT und Technik – studier in Wels oder Hagenberg!

Finde das richtige Studium für dich! Bei uns kannst du aus 48 Bachelor und Master in den Bereichen Technik, Energie und Umwelt (in Wels) bzw. Informatik, Kommunikation und Medien (in Hagenberg) wählen. Und obendrein vier Fresh ’n Rebel Rockbox Cube Fabriq Edition Bluetooth Lautsprecher gewinnen! Einfach unseren Film auf www.fh-ooe.at/gewinnspiel ansehen und die Gewinnfrage auf www.cineplexx.at richtig beantworten. www.fh-ooe.at/campus-wels www.fh-ooe.at/campus-hagenberg


M

HELDEN & TATEN

AVENGERS: INFINITY WAR KINOSTART 26.04., USA 2018, REGIE Anthony Russo, Joe Russo MIT Robert Downey Jr., Chris Evans, Chris Hemsworth, Benedict Cumberbatch, Chris Pratt, FILMLÄNGE 156 Min., © The Walt Disney Company

Wer ihn hier näher kennenlernen will, macht bei unserem Gewinnspiel mit.

030_AVENGERS HASBRO_k.indd 30

an stelle sich eine große Hollywood-Veranstaltung vor, an der alle Stars von Rang und Namen teilnehmen. Beispielsweise die diesjährige Oscar-Verleihung. Am Ende, nachdem alle Goldstatuen an den Mann gebracht wurden, sagt dann Moderator Jimmy Kimmel: „Okay, Leute, ihr hattet euren Spaß. Euren Müttern, Managern und Stylisten wurde zur Genüge gedankt, jetzt aber dalli alle wieder ans Avengers-Set.“ Ja, natürlich ist das eine etwas surreale Vorstellung, doch liest man die Besetzungsliste des hier besprochenen Films, dann weiß man, dass wieder mal eine MarvelProduktion ins Haus steht. Und nicht irgendeine. Hier werden keine Kompromisse eingegangen. Das Trumm, das da vor uns liegt, soll nichts Geringeres als der größte und aufwendigste Blockbuster aller Zeiten (oder sagen wir mal seit Titanic) werden. Kein Wunder, denn mit Avengers: Infinity War wird das zehnjährige Jubiläum des Marvel Cinematic Universe gefeiert. Blicken wir zurück: Alles begann 2008 mit dem fulminanten Debüt eines reichen Waffeningenieurs, der sich in terroristischer Gefangenschaft in einer Höhle einen Kampfanzug schmiedet, mit dem er sich in die Freiheit bombt. Iron Man ward geboren, und die Welt jubelte. Schon lange davor stand fest, dass Marvel aufgrund der bahnbrechenden Erfolge, die die Hollywood-Studios mit den geliehenen Figuren wie Spiderman oder X-Men erzielten (an denen Marvel selbst nur einen Bruchteil mitverdiente), cineastisch auf eigenen Beinen stehen möchte. Man erkannte das Leinwandpotenzial, das in den Heldenfiguren steckte und beschloss, einen eigenen Superheldenkosmos fürs Kino zu schaffen. Avengers: Infinity War ist der mittlerweile 19. Streich dieser endlosen Erfolgsgeschichte. ZUSAMMENHALT AUF DER PROBE Iron Man folgten Hulk, Thor und Captain America, mit zahlreichen Kameraden im Schlepptau, die allesamt für den Kampf gegen das Böse ins Feld zogen. Die Avengers unter der inoffiziellen Führung von Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr., Der Richter – Recht oder Ehre) nahmen Gestalt an. Nach anfänglichen Erfolgen entzweite sich die ursprünglich verschworene Einheit durch die Ereignisse in Aven-

gers: Age of Ultron bzw. The First Avenger: Civil War. Am Ende standen zwei Teams. Die einen (Team Iron Man), die an der Leine der Politik gegen das Verbrechen kämpfen wollen und die anderen (Team Captain America), die quasi geächtet aus dem Untergrund heraus operieren, weil sie nicht bereit waren, sich einer Kontrolle zu unterwerfen. Der Kampf gegen das Böse erfordere nun mal hie und da das Überschreiten so mancher Grenze.

11.04.18 17:57


TEXT: MAX GFRERER

Die größte Bedrohung aller Zeiten. Aka: Der Jubiläumsblockbuster Mit dem neuen Avengers-Streifen, „Infinity War“, laufen alle Handlungsstränge der letzten Marvel-Filme zusammen.

Während dieser moralische Konflikt vorerst ungelöst bleibt, hat parallel dazu in weit entfernten Regionen des Weltalls eine Gruppe schräger Einzelkämpfer zueinandergefunden und als Guardians of the Galaxy ebenso beachtliche Erfolge im Gerechtigkeitskampf erzielt wie die Helden auf der Erde. In Infinity War laufen all diese Handlungsstränge und Figuren,

inklusive des bis dato auch solo agierenden Doctor Strange, zusammen. Das bedeutet zwar nicht, dass es den vielen Parteien sofort gelingt, als Einheit aufzutreten, aber besser wäre es. Denn mit Thanos (Josh Brolin, derzeit auch in No Way Out – Gegen die Flammen zu sehen) steht der fieseste aller Fieslinge bereit, alles Leben auszulöschen. Es wird eine geballte

Ladung Avengers benötigen, um dieser Bedrohung Herr zu werden. Diese Ladung gibt es. So viel sei jetzt schon versprochen. Noch nie gab es eine dermaßen große Superhelden-Armee zu bestaunen wie in Avengers: Infinity War. Und das ist nur eine Randnotiz in einem Projekt der Superlative. facebook.com/ AvengersInfinityWarSaga/ DOT.MOVIE 31

030_AVENGERS HASBRO_k.indd 31

11.04.18 17:58


DIE SCHURKENPARADE Thanos, der Bösewicht, der bereits eher am Rande ins Marvel Cinematic Universe eingeführt wurde, gilt gemeinhin als der gefährlichste aller Feinde, die sich bisher den Superhelden in den Weg gestellt haben. In Infinity War tritt er zum ersten Mal selbst operativ in Erscheinung, was uns zu einem Resümee veranlasst hat, wer denn nun der schlimmste aller bisherigen Schurken gewesen sein dürfte. Platz 5: Ultron (Avengers: Age of Ultron) Ein Bösewicht, der aus den innersten Reihen der Avengers kommt und somit den Grundstein zur Zerschlagung der Gruppe gelegt hat. Durch von Tony Stark und Bruce Banner erschaffene künstliche Intelligenz und die Fähigkeit, körperlos im Internet zu existieren, ist er ein kaum zu vernichtender Feind. Ultrons zynische Art und sein düsterer Humor lassen dieses Wesen noch bedrohlicher wirken. Um diesem Feind die Stirn zu bieten, wurde auf der guten Seite ein enorm hoher Preis bezahlt. Eine ganze Stadt musste dran glauben.

Vergeltung ist das Einzige, das Ronan antreibt. Dabei wagt er es sogar, Thanos zu hintergehen, da er im Besitz eines InfinitySteins beinahe unbesiegbar wird. BEINAHE, denn schlussendlich kann er von den Guardians of the Galaxy mit seiner eigenen Machtquelle zur Strecke gebracht werden. Platz 3: Helmut Zemo (The First Avenger: Civil War) Ein unscheinbarer, schmächtiger Mann, den niemand so schnell verdächtigen würde, hat es in die Top Drei der bösesten Bösewichte geschafft. Denn der Sohn eines Nazi-Wissenschaftlers hat etwas geschafft, was vor ihm kein noch so

furchteinflößender Feind erreicht hat: Durch seine perfiden Machenschaften und Manipulationskünste hat er einen groben Keil in die Einheit der Avengers geschlagen und damit nachhaltigen Schaden angerichtet. Diese Zerrissenheit konnte bis heute nicht überwunden werden. Platz 2: Ego (Guardians of the Galaxy Vol. 2) Der lebende Planet war ursprünglich eine geistige Essenz, die die Galaxien bereiste. Den Sinn und Zweck seines unsterblichen Daseins sieht er ausschließlich darin, sich auszudehnen und sein Selbst über alle Planeten des Universums zu stülpen. Seine

Platz 4: Ronan, der Ankläger (Guardians of the Galaxy) Mit weit weniger Humor ausgestattet, aber mindestens genauso bedrohlich ist dieser fanatische Rächer des Volkes der Kree. Den Verlust seines Vaters und seines Großvaters hat er nicht verarbeitet, 32 DOT.MOVIE

030_AVENGERS HASBRO_k.indd 32

11.04.18 17:58


vermeintliche Unbesiegbarkeit deutet er nebenbei an, als er quasi per Fingerschnipsen eine Armada Sovereign-Kampfschiffe ausradiert. Der finale Kampf gegen Star Lords übermächtigen Vater ist härter als alles, was die Guardians bisher vor den Fäusten hatten. Und es bedarf einer ganzen Menge gezielt positionierter Sprengkraft, um den lebenden Planeten zu vernichten.

Platz 1: Dormammu (Doctor Strange) Der selbsternannte Herrscher der sogenannten „Dunklen Dimension“ wünscht sich nichts sehnlicher, als die Erde seinem Reich einzuverleiben. Im Marvel Cinematic Universe war er als Stephen Stranges Feind bisher eher eine Randerscheinung, die sich nicht mal selbst die Hände schmutzig macht, sondern Handlanger für sich wer-

ken lässt. Gerade das macht dieses Wesen allerdings unangreifbar und so unendlich gefährlich. Auf Platz eins der Schurken-Parade hievt Dormammu die Tatsache, dass er im Kampf bisher nicht besiegt werden konnte. Es ist Doctor Stranges Verhandlungsgeschick und seiner großen Opferbereitschaft zu verdanken, dass diese dunkle Bedrohung zumindest neutralisiert wurde.

Avengers: Infinity War – Join the quest!

© 2018 MARVEL

Kämpfe wie Iron Man mit dem Avengers Hero Vision AR Iron Man Helm, der mit einem nagelneuen Erlebnis aufwartet: Hasbro kombiniert traditionelles Rollenspiel mit Augmented Reality (AR)-Technologie und lässt damit nicht nur Marvel-Fanherzen höherschlagen. Wie es geht? Lade einfach die HERO VISION-App herunter, lege ein kompatibles Gerät in die AR-Brille, platziere die AR-Markierungen innerhalb des Spiel-

bereiches und mache dich bereit für digitale Bilder aus der Welt der Avengers-Helden. Für noch mehr Action sorgen die Avengers Deluxe Figuren. Jedes Pack kommt mit einem InfinityStein, der sich auf das charakterspezifische Zubehör stecken lässt. Sammle alle Avengers Deluxe Figuren,, hole dir die Macht der Infinity-Steine und schalte Fähigkeiten in der HERO VISION-App frei.

Ab sofort im Spielwarenhandel erhältlich.

030_AVENGERS HASBRO_k.indd 33

PROMOTION

Avengers-Fans, aufgepasst! Rechtzeitig zum Filmstart des neuen MarvelStreifens Avengers: Infinity War bringt Hasbro die Hauptcharaktere des Films direkt zu euch ins Wohnzimmer.

DOT.MOVIE 33

11.04.18 17:59


TEXT: PETER ZIRBS

Ganz großes Götterkino

God of War zählt seit bald 13 Jahren zu den wohl populärsten Erfolgen der PlayStation. Dementsprechend groß ist auch die Freude auf den brandneuen Titel rund um den stets grimmigen Kratos.

M

it der Reihe God of War gelang den Entwicklern seinerzeit ein veritables Meisterwerk: Das Genre der actionreichen Antike war frisch und im positiven Sinne ungewohnt; die technische Umsetzung versetzte Spielerinnen und Spieler geradezu in Ekstase, und der Anspruch war durchaus hoch. Zum Zeitpunkt des Erscheinens des ersten Teils stellte die grafische Umsetzung nicht weniger als eine kleine Sensation dar und befeuerte den Verkauf der damaligen PS2 immens. Logisch also, dass der Erfolg nicht ausblieb –

und auch die Sequels konnten durch die Bank begeistern. Damit hatte das Entwicklerteam von SCE Santa Monica einen dauerhaften Mythos geschaffen, der das gesamte Genre der Action-Adventures beeinflussen sollte: Zahlreiche Titel aus den folgenden Jahren bedienten sich entweder eines ähnlichen Gameplays oder übernahmen die spürbar erwachsenere Erzählweise des Spiels, die mit ihren eindrucksvollen Kämpfen und intensiven Bildern definitiv nicht für die allerjüngsten Spieler geeignet war. Aber das war ja auch die

34 DOT.MOVIE

034_GOD OF WAR A BEAUTIFUL DAY_(Film k)_z.indd 34

12.04.18 10:47


GAMES

SPECIAL

technischen Möglichkeiten der PS4 entwickelt und kann daher seine Vorgänger in vielerlei Hinsicht locker übertrumpfen.

Idee dahinter: Knackige Action, ebenso knifflige Rätsel und beinharte Geschicklichkeitspassagen für ein Publikum, das sowohl vom Schwierigkeitsgrad als auch von den opulenten und zum Teil deftigen Bildern mehr als nur hingerissen war. Doch genug der schönen Worte über Vergangenes – wenden wir uns der nicht minder aufregenden Gegenwart zu. Denn da bahnt sich der nächste Meilenstein im GoW-Universum an. Mit God of War folgt nämlich am 20. April der lange erwartete Sprung auf die PS4. Aufmerksame Leser mögen nun einwenden, dass es ja bereits einen GoW-Titel auf der aktuellen Konsole gibt. Das ist zwar nicht ganz falsch, stimmt aber dennoch nicht wirklich: Bei GoW3: Remastered handelte es sich um eine aufgehübschte Neuauflage des dritten Teils – das neue God of War hingegen wurde natürlich von Grund auf für die

034_GOD OF WAR A BEAUTIFUL DAY_(Film k)_z.indd 35

NEUE CINEASTISCHE WELTEN Wer bislang ein Fan der cineastischen Welten von Kratos und seinen Götterkumpels war, der wird beim neuen Teil der Saga mit Sicherheit Augen machen: God of War nützt die Möglichkeiten der PS4 voll aus und kann daher Bilder liefern, die man so bei GoW noch nie gesehen hat: Detaillierte Charaktere mit realistischen Gesichtsausdrücken treffen hier auf geschmeidige, flüssige Animationen und wunderschöne Umgebungen. Und damit besagte Umgebungen nicht einfach nur „more of the same“ der bisherigen GoW-Teile sind, hat man sich einen ganz besonderen Clou einfallen lassen. Denn unser grantiger Held Kratos trifft auf seine nordischen Kollegen. Das ist ein äußerst fruchtbarer Twist, der nicht nur für noch mehr Abwechslung in der Götterwelt sorgt, sondern auch für Fans der nordischen Sagen einige Gustostückerln bereithält: Die nordischen Welten sind gespickt mit Referenzen an die großen Göttergeschichten des Nordens, wer aufmerksam durch die Gegend läuft, wird viele Anspielungen und Hinweise entdecken. Allein das ist bereits ein genialer Kniff, der den neuen Titel zum Blockbuster werden lässt. Aber das ist noch nicht alles …

„The monster you created has returned ... to kill you!“ Kratos in God of War 1

ANGER MANAGEMENT EINMAL ANDERS Denn erstmals in der Geschichte setzt sich

12.04.18 10:48


SCHON JETZT EIN KLASSIKER Und so bleibt eigentlich nichts mehr zu sagen, außer dass God of War ein Pflichttitel für PS4-Spieler ist: Die spektakuläre Mischung aus Kampf, Rätsel und Geschicklichkeit wurde dank der cleveren Idee mit Kratos’ Sohn Atreus und dem Ausflug in die nordische Sagenwelt noch mal deutlich griffiger und spannender; die sinnvollen Neuerungen im Bereich der Steuerung tragen ebenfalls zu einem spürbar intensiveren Spielerlebnis bei. Wer Action und geistige Herausforderungen sucht, ist bei God of War jedenfalls bestens aufgehoben – und weil’s so schön ist, haben PlayStation und DOT.magazine ein wahrhaft göttliches Gewinnspiel für euch. Mehr dazu auf dieser Seite! playstation.at 36 DOT.MOVIE

034_GOD OF WAR A BEAUTIFUL DAY_(Film k)_z.indd 36

God of Gewinnspiel!

W

ir freuen uns, gemeinsam mit Sony PlayStation dieses wahrhaft göttliche Gewinnspiel präsentieren zu können: Zu gewinnen gibt es eine streng limitierte PlayStation 4 1TB PRO im genialen God of War-Look. Das ist natürlich noch nicht alles, denn was wäre diese wunderschöne Konsole, wenn nicht auch das passende Spiel dabei wäre? Nur der halbe Spaß! Und deshalb ist die God of War Day 1-Edition auch gleich mit dabei. Mitmachen ist ziemlich easy: Einfach auf cineplexx.at klicken und dort die Gewinnfrage beantworten. Zum Üben haben wir sie bereits hier abgedruckt. Wir wünschen jetzt schon viel Glück und vor allem viel Spaß! GEWINNFRAGE In welche für ihn fremde Welt taucht Kratos in seinem neuen Abenteuer ein? A: Erdbeerland B: nordische Sagenwelt C: Ballermann auf Mallorca

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse.

Kratos mit seinem allgegenwärtigen Grimm und Zorn auseinander. Wie das? Hält etwa die Psychotherapie Einzug in das Spiel? Nein, natürlich nicht. Aber Papa Kratos hat Nachwuchs bekommen – einen Sohn namens Atreus. Und dieser lern- und wissbegierige Sohn wirft den guten Kratos ziemlich aus seinen bisherigen Bahnen. Und weil er ein sehr talentiertes Kerlchen ist, entwickelt sich Atreus zu einem exzellenten Mitstreiter, der unserem Hauptprotagonisten dank seiner speziellen Fähigkeiten eine nicht zu unterschätzende Hilfe ist. Und so wird Kratos also quasi gezwungen, sich mit seiner eigenen Geschichte und seiner Vergangenheit auseinander, um sein bislang packendstes Abenteuer bestehen zu können. Diese Erfahrungen sieht man ihm übrigens auch deutlich an: Aus dem einstmals in der Blüte seines Lebens stehenden Kratos ist nämlich ein sichtbar gealterter Kämpfer geworden. Eines dürfen wir allerdings schon vorwegnehmen: Er ist um keinen Deut schwächer geworden.

12.04.18 10:48


HELDEN TEXT: NICOLE ALBIEZ

D

& TATEN

Kein James Bond

ass er schon viel erlebt und gesehen hat, davon erzählt sein wuchtiger Körper: Er ist muskulös, aber verformt, voller Narben, nicht mehr der Jüngste. Und man sieht dem Körper die Schwere an, die Joe mit sich herumträgt. Durch Flashbacks – Erinnerungen, die dem melancholischen Mann immer wieder schmerzhaft einschießen – sehen wir den Grund auch: ein wohl gewalttätiger Vater, niederschmetternde Flackerbilder eines Kriegsschauplatzes, und dann die vielen Mädchen in Situationen, in die Kinder nicht gehören. Joe trägt zwar einen Durchschnittsnamen, ist aber alles andere als gewöhnlich; der Ex-FBI-Mann und Ex-Militär verdient sein Geld mit harten Jobs: Er rettet Kinder vor einem Leben als Sexsklaven. Mit smarten Troubleshootern wie etwa James Bond hat er nicht viel gemein – er wird so sehr von seinen Dämonen verfolgt, dass er sie mit Tabletten zum Schweigen bringen will. Bei seinem nächsten Job – Nina (Ekaterina Samsonov), die minderjährige Tochter eines Senators, aus einem Luxusbordell in Manhattan zu befreien – läuft eigentlich alles glatt, doch dann alles katastrophal schief: Joe gerät unerwartet in ein politisches Komplott. Und der gebrochene Mann, dem sein Leben nicht mehr viel wert ist, macht sich daran, zu verstehen, was passiert ist, und den Job, für den er gebucht wurde, zu einem Ende zu bringen. BÖSE AUSLASSUNGEN Lynne Ramsay (We Need to Talk About Kevin) erzählt gekonnt fragmentarisch. Wenn Joe bevorzugt den Hammer schwingend zur Tat schreitet, schaut die Kamera (geführt von Thomas

Lynne Ramsay blickt in Abgründe, die selbst der hartgesottene Protagonist nur schwer verkraftet. Joaquin Phoenix erlebt „A Beautiful Day“.

Townend) erst hin, wenn der Job erledigt ist – das Kopfkino kommt so auf haarsträubende Weise in die Gänge. Immer wieder weckt ihr Drehbuch – basierend auf Jonathan Ames’ Novelle – Erwartungen, die dann in eine andere Richtung driften als gedacht. Ramsay erzählt nicht viel von Joes Vergangenheit. Von seiner Gegenwart sehen wir nur, dass er mit seiner betagten Mutter (Judith Roberts, Orange ist The New Black) zusammenlebt, zu der er ein gutes, von Humor geprägtes Verhältnis hat.

Für den tollen Joaquin Phoenix (The Master, Her) ist es ein Leichtes, den Film als Hauptdarsteller zu schultern. In Cannes wurde er als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet – dort holte sich der Thriller, der direkt in die Magengrube trifft, auch den Drehbuchpreis. #ABeautifulDay A BEAUTIFUL DAY – YOU WERE NEVER REALLY HERE KINOSTART 27.04., UK 2017, REGIE Lynne Ramsay, MIT Joaquin Phoenix, Judith Roberts, Ekaterina Samsonov, FILMLÄNGE 90 Min., © Constantin Film DOT.MOVIE 37

034_GOD OF WAR A BEAUTIFUL DAY_(Film k).indd 37

11.04.18 17:53


HELDEN TEXT: MAX GFRERER

& TATEN

Aufwühlendes Geiseldrama

José Padilha verfilmt die richtungsweisende Flugzeugentführung im Jahr 1976: „7 Tage in Entebbe“.

S

ieht man mal vom Zweiten Weltkrieg ab, so gibt es kaum ein anderes Thema, das dermaßen viel Material für packende Geschichten hergibt wie der schier endlose Nahostkonflikt. Ein richtungsweisendes Element dieses mittlerweile mehr als hundert Jahre andauernden Streits war die Entführung der Airbus A300Maschine auf ihrem Weg von Tel Aviv nach Paris im Juni 1976. Die beiden deutschen Terroristen Brigitte Kuhlmann (Rosamund Pike, Feinde – Hostiles) und Wilfried Böse (Daniel Brühl, The First Avenger: Civil War) sowie zwei palästinensische Mitstreiter leiten das Flugzeug nach einer gewaltsamen Übernahme zum Flughafen von Entebbe, Uganda, um und nehmen 270 Menschen als Geiseln. Sie forderten von der Staatsführung Israels die Herausgabe einiger propalästinensischer Gefangener.

Präsident Jitzchak Rabin (Lior Ashkenazi, Foxtrot) und Verteidigungsminister Shimon Peres (Eddie Marsan, Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit) diskutieren, ob die klar deklarierte israelische Haltung, mit Terroristen nicht zu verhandeln, diesmal überdacht werden sollte. MENSCHLICHE PERSPEKTIVEN Wenn man will, kann man 7 Tage in Entebbe als inoffiziellen Nachfolger von Steven Spielbergs München betrachten, der das Geiseldrama bei den Olympischen Spiele 1972 thematisierte. Auch hier stand auf der einen Seite eine brutale Aktion und eine nicht minder erbarmungslose Reaktion auf der anderen, während der Film die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieses Teufelskreises ins Zentrum rückte. Auch 7 Tage in Entebbe setzt,

detailverliebt recherchiert, bei dieser Frage an und ergreift dabei noch weniger Partei als München. Der Film beleuchtet das Geschehen aus jeder Perspektive. Die der Terroristen, der israelischen Politik, der Geiseln bis hin zu israelischen Soldaten oder dem damaligen ugandischen Machthaber Idi Amin (Nonso Anozie, Pan). Sie alle bleiben dabei vor allem eines: menschlich. Damit trifft José Padilhas (Tropa de Elite) Drama nicht nur voll ins Schwarze, sondern bei dieser heiklen Thematik stets den richtigen Ton. www.7tageinentebbe-derfilm.de

7 TAGE IN ENTEBBE – 7 DAYS IN ENTEBBE KINOSTART 04.05., USA/UK 2018, REGIE José Padilha, MIT Daniel Brühl, Rosamund Pike, Eddie Marsan, Lior Ashkenazi, Nonso Anozie, FILMLÄNGE 107 Min., © 20th Century Fox

38 DOT.MOVIE

038_7 TAGE NO WAY_k.indd 38

11.04.18 18:03


Große Opfer

Joseph Kosinski stellt mit einer namhaften Besetzung das verheerende Yarnell Hill Fire nach. Es bleibt „No Way Out“.

E

in Blitz schlägt ein, und ab diesem Junitag des Jahres 2013 ist für 20 Menschen, für ihre Angehörigen, für ihre Kollegen, für Ansässige, für die umliegende Natur nichts mehr, wie es war: Denn der Blitz verursacht einen Waldbrand auf dem Yarnell Hill in Arizona, und eine 20 Mann starke Eliteeinheit, die „Granite Mountain Hotshots“, macht sich auf zu einem Einsatz, der als eines der verheerendsten Unglücke in die Geschichte der amerikanischen Feuerwehr eingehen wird: Jahrelang haben sich die Feuerwehrleute auf den Ernstfall vorbereitet, aber dann dreht sich der Wind, sodass sie von der gigantischen Feuersbrunst eingekesselt werden. Ohne Pathos erzählt Joseph Kosinski (Oblivion, Tron) von „wahren Begebenheiten“, von Helden des Alltags – Helden ohne Cape, mit großer Opferbereitschaft und Nervenstärke –; von Teamchef Eric Marsh (Josh Brolin) und seinen Mannen, dem unermüdlichen Training, den persönlichen Dramen der einzelnen Mitglieder – wie dem Hang zu Rauschmitteln (Miles Teller) und Ehekrisen (Brolin mit Jennifer Connelly). Kosinski schafft mit No Way Out einen zurückhaltenden, aber äußerst aufwühlenden und bildgewaltigen Katastrophenfilm. www.facebook.com/OnlyTheBraveMovie

NO WAY OUT – GEGEN DIE FLAMMEN – ONLY THE BRAVE KINOSTART 04.05., USA 2017, REGIE Joseph Kosinski, MIT Josh Brolin, Miles Teller, Taylor Kitsch, Jennifer Connelly, Andie MacDowell, FILMLÄNGE 134 Min., © Constantin Film DOT.MOVIE 39

038_7 TAGE NO WAY_k.indd 39

11.04.18 18:04


THE 15:17 TO PARIS KINOSTART 20.04., USA 2018, REGIE Clint Eastwood, MIT Anthony Sadler, Alek Skarlatos, Spencer Stone, Jenna Fischer, Judy Greer, FILMLÄNGE 95 Min., © Warner Bros.

HELDEN & TATEN

Reise ins Bedeutungsvolle

Clint Eastwood lässt in „The 15:17 to Paris“ drei amerikanische Helden ihre Tat nachstellen.

W

enn Clint Eastwood davon erzählt, wie drei mutige junge Fahrgäste einen terroristischen Anschlag in einem Hochgeschwindigkeitszug vereitelten, der 2015 von Amsterdam nach Paris brauste, holt er weit aus: Eastwood setzt in der Kindheit der drei an, erzählt von christlichen Werten, von der gemeinsamen Schulzeit, die mehr im Büro des Direktors als im Unterricht stattfindet, davon, in der Freizeit Krieg zu spielen – besonders einer von ihnen, Spencer, hoffte immer schon, eines Tages in den Krieg zu ziehen, „um zu helfen“. Wir sehen viele dramaturgische Abzweigungen: Wie ihren Single Moms von den Pädagogen das Leben schwer gemacht wird, wie Spencer sich beim Militär einschreibt und ein hartes Training absolviert, um endlich einmal einen Traum verwirklicht zu bekommen. Wie die Freunde, die später örtlich getrennt

leben, für einen Backpackingtrip durch Europa wieder zusammenkommen; wie sie Rom, Venedig, Berlin, Amsterdam sehen, ehe die drei in den Zug steigen, der zur Nachrichtenmeldung werden soll. SOME GREATER PURPOSE In den Thalys-Zug Nr. 9364 steigt an diesem 21. August 2015 neben den drei Amerikanern und 500 anderen Fahrgästen der mit einem Sturmgewehr und einer Selbstladepistole bewaffnete Ayoub El Khazzani ein, der das Feuer eröffnet, aber schnell übermannt wird. Spencer Stone, der dabei selbst verletzt wird, kümmert sich anschließend um einen schwer verletzten anderen Fahrgast. Als der Zug in Arras haltmachte, konnte die Polizei den Attentäter wie zu einem Paket verschnürt abführen. Eastwood (American Sniper, Sully), der einen Hang zu amerikanischen Helden hat, ließ die echten auftreten: Anthony Sadler,

der Oregon National Guardsman Alek Skarlatos und U.S. Air Force Airman First Class Spencer Stone spielen sich in der erwachsenen Version selbst. Das geht nicht ohne Pathos: „Do you ever feel like life is just pushing us toward something, some greater purpose?“, hofft Spencer Stone – ein paar Tage später wird ihm, seinen beiden Freunden und einem weiteren heldenhaften Fahrgast, dem Briten Chris Norman, vom damaligen französischen Staatschef François Hollande der Orden der Legion d’Honneur angesteckt. www.facebook.com/1517toparis

40 DOT.MOVIE

040_1517 PARIS STRONGER_k.indd 40

11.04.18 18:06


Lieutenant Dan will nicht

A

David Gordon Green und Jake Gyllenhaal erzählen vom Anschlag auf den Boston Marathon im Jahr 2013: „Stronger“.

ls am 15. April 2013 der Boston Marathon zu Ende ging, wechselte der Blick von der Ziellinie in den Zuschauerbereich: Zwei selbst gebastelte Bomben explodierten. Sie töteten drei Menschen und verletzten 264 weitere. Zwei Brüder, Dschochar und Tamerlan Zarnajew, steckten hinter dem perfiden Anschlag. Einer starb bei einem Schusswechsel mit der Polizei ein paar Tage später, der andere wurde verhaftet und zum Tode verurteilt. Peter Bergs Thriller Boston beschäftigte sich 2016 mit dem Anschlag und legte den Fokus auf einen Polizisten (Mark Wahlberg) und die Suche nach den Attentätern. David Gordon Green geht mit seinem Film in eine andere Richtung: Er folgt Jeff Bauman ins Spital und in die Reha: Bauman stand, als er seine Exfreundin Erin (Tatiana Maslany) anfeuerte, in unmittelbarer Nähe einer der Explosionen und verlor beide Unterschenkel. Als er wieder bei Bewusstsein war, konnte er einen der Attentäter identifizieren. ES IST KOMPLIZIERT Jake Gyllenhaal (Nightcrawler, Brokeback Mountain) spielt diesen

STRONGER KINOSTART 20.04., USA 2017, REGIE David Gordon Green, MIT Jake Gyllenhaal, Tatiana Maslany, Miranda Richardson, FILMLÄNGE 119 Min., © Constantin Film

facettenreichen Helden wider Willen, der ins Kameralicht gezerrt wird, während er eigentlich erst in sein neues Leben finden muss. Der mit Niedergeschlagenheit und fordernden Therapiemaßnahmen kämpft, aber den dankbaren Helden, das Maskottchen von „Boston Strong“ geben soll: Wir lassen uns nicht kleinkriegen. Dabei fühlt sich Bauman ganz klein und isoliert und unverstanden – und hat keine Lust auf die Interviews mit Oprah Winfrey, die seine Mutter (Miranda Richardson) für ihn vereinbart.

David Gordon Green (All the Real Girls, Ananas Express) trifft den richtigen Ton, wenn er von den Widersprüchlichkeiten und Automatismen erzählt, mit denen Bauman plötzlich konfrontiert ist. Green reduziert Bauman auch nicht auf ein streichelweiches Opfer, sondern zeigt einen echten Menschen. Einen, der mal im Selbstmitleid badet und sich dann selbst auch wieder witzelnd Lieutenant Dan nennt – nach dem Kriegsveteranen in Forrest Gump. facebook.com/StrongerTheFilm

Wie der Vater so der Sohn? Kratos’ Nachwuchs hat seine eigenen Geheimnisse.

040_1517 PARIS STRONGER_k.indd 41

11.04.18 18:06


TEXT: NICOLE ALBIEZ

WELT-

ORDNUNG

Road to Nowhere

Christian Petzold erzählt mit „Transit“ von der Flucht und ihren geisterhaften Fußnoten – dabei gelingt ihm ein perfekter Kunstgriff.

E

in Deutscher, Georg, versucht es aus Europa wegzuschaffen, die deutschen Truppen stehen bereits vor Paris. In welchem Jahr befinden wir uns? Christian Petzold (Barbara) hat sich den 1944 erschienenen Roman von Anna Seghers vorgenommen – und doch riecht das gezeigte Stadtbild von Marseille nach Heute. Ein perfekter Kunstgriff: Damals, heute – es macht keinen Unterschied, die Geschichte, die Petzold erzählt, ist zeitlos, sie verläuft immer gleich, wenn ein repressives, unmenschliches Regime die Macht ergriffen hat und sich Menschen auf die Flucht begeben müssen.

ORTE DES ÜBERGANGS Transit heißt die lange nachwirkende Arbeit, und der Raum, den der Film einnimmt – eine Hafenstadt, Hotelzimmer, Wartehallen von Botschaften … –, besteht aus Orten des Moments, des Übergangs. Ein Visum, das auf den Namen eines anderen ausgestellt ist – auf den Schriftsteller Weidel, der sich aus Angst vor den Verfolgern das Leben genommen hat –, ist Georgs unerwartete und vielversprechende Möglichkeit wegzukommen. Und doch

stockt er, ihn hält einiges zurück: neue Bekanntschaften, eigentlich Fremde, denen er sich verpflichtet oder sofort nahe fühlt – wohl aufgrund des geteilten Schicksals: etwa Weidels Frau, dargestellt von Paula Beer, die auf ihren Mann wartet und nichts über dessen Schicksal weiß. Oder der kleine, vaterlose Junge, der Georg als Ersatzvater auserkoren hat. – Das Schuldgefühl, es hinauszuschaffen, während andere, die es „vielleicht mehr verdient“ hätten, zurückbleiben. Petzold erzählt gewohnt feinsinnig. Mit Leichtigkeit schafft er ein Flüchtlingsdrama, das über Identitäten nachdenkt, die so brüchig sind in diesem Raum der Ungewissheit. Die anvisierten

Figuren (in der Hauptrolle: Franz Rogowski) können nicht zurück, sich aber auch noch nicht wegbewegen, alle hoffen, alle warten. Wer sind wir, wenn sich die Vorzeichen ändern, wenn wir Ort und Namen verloren haben? Die Geschichte ist den Figuren abhandengekommen, die Gezeigten sind fast schon Gespenster. Was bleibt ihnen noch? Im Abspann geben die Talking Heads mit „Road to Nowhere“ die Antwort. www.transit-der-film.de TRANSIT KINOSTART 04.05., D/F 2018, REGIE Christian Petzold, MIT Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree, FILMLÄNGE 102 Min., © Stadtkino Wien

42 DOT.MOVIE

042_TRANSIT_k.indd 42

11.04.18 18:07


TM

Mc

M e nü

Mc

First™ Beef

Das McF1rst Menü besteht entweder aus einem McF1rst Beef oder McF1rst Chicken, mittleren Pommes oder Snack Salat und einem mittleren Kaltgetränk (ausgenommen Bier, Orangensaft). *Unverbindliche Preisempfehlung. In allen teilnehmenden Restaurants. Nicht mit anderen Rabatt-Aktionen kombinierbar. Produkte teilweise mit Schmelzkäsezubereitung.

McD_McFirst_DOT_170x240.indd 1

04.04.18 13:20


TEXT: NICOLE ALBIEZ

WELT-

ORDNUNG

Auf den Hund gekommen

Wes Anderson inszeniert mit seinem neunten Spielfilm seine zweite Animation. „Isle of Dogs“ führt in ein fiktionales Japan der Zukunft und zu wohlsortiertem Müll.

J

edes Gebell wurde ins Englische übertragen“, lässt uns eine Texttafel zu Beginn von Isle of Dogs – Ataris Reise wissen. Die (japanisch sprechenden) Menschen werden hingegen größtenteils ignoriert. Vielleicht, weil das, was die, die etwas zu sagen haben, sagen, besser nicht gehört werden soll, haben hier doch nicht die tierfreundlichsten Menschen die Entscheidungsgewalt; vielleicht aber auch, weil in Wes Andersons Stop-Motion-Collage, die heuer die Berlinale eröffnete, der Fokus auf den besten Freund des Menschen gelegt wird, den Hund. Dem wird nämlich ordentlich Unrecht angetan: Im zukünftigen Japan, von dem hier erzählt wird, in der fiktiven Stadt Megasaki City, ist wohl nicht gerade das „Jahr des Hundes“: Alle Hunde werden auf eine Exilinsel verbannt. Ihr Name – Trash Island – lässt nicht viel Raum für Interpretationen übrig: Neben Müll werden hier ab sofort eben auch räudige Hunde abgeladen. So räudig waren sie bis vor Kurzem nicht, manche sinnieren noch ihrem früheren Leben nach, als sie Ex-Werbestars

oder Sportmaskottchen waren oder zumindest auf Lammfelldecken gebettet schliefen. Bis eine Hundegrippe dem herrschenden Bürgermeister von Megasaki als Vorwand für den Erlass diente, alle Hunde zu verbannen. Als sechs Monate später ein winziges einmotoriges Flugzeug auf der Insel strandet, geraten die Dinge in Bewegung: Atari, ein zwölfjähriger Junge – und das sind bekanntermaßen ja die, die sich am besten mit Hunden verstehen –, landet auf Trash Island, um seinen Hund Spots zu finden. Ein Rudel charakterstarker Mischlingshunde wird Atari, seines Zeichens Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi, dabei helfen. Die Suche wird zu einem Befreiungskampf,

während auch abseits von Trash Island in Megasaki City für Hunderechte eingetreten wird. Dass die treibende Kraft unter den Rebellen keine Japanerin, sondern eine amerikanische Austauschschülerin ist, ist die einzige kulturelle Fehlleistung, die man Wes Anderson vorwerfen kann. STAUBWOLKE AUS WATTE Anderson (The Royal Tenenbaums, The Life Aquatic, Grand Budapest Hotel) erzählt mit seinem neunten Spielfilm und seinem zweiten Animationsfilm (Der fantastische Mr. Fox, 2009) von Rassismus, von einer Politik des Ausschlusses und von Scheindemokratie – und von Rebellion. Seine Fabel, in aufwendiger Stop-Motion-Technik gestaltet,

44 DOT.MOVIE

044_ISLE OF DOGS HERRLICHE_k.indd 44

11.04.18 18:13


Sklaventreiber

Oskar Roehler verschafft Katja Riemann und Oliver Masucci Sklaven: „HERRliche Zeiten“.

S

ist Anderson-typisch detailverliebt, an ausufernden dramaturgischen Umwegen und Fußnoten interessiert, reich an stilistischen Fingerübungen. Die Bilder sind prall gefüllt mit Ideen und Witz, Einflüssen. Es ist eine Freude, wenn die Hunde zu raufen beginnen – und in einer Staubwolke aus Watte verschwinden. Trash Island mag zwar – neben Hunden – Müll beherbergen, der ist aber fein säuberlich organisiert: Hübsch bestrahlte, leere Sake-Flaschen bilden etwa die Baumasse für igluartige Gebäude, Atari stolpert über Lost Places wie einen stillgelegten Vergnügungspark, in dem er kurz auch mal auf die Suche nach Spots vergisst – er ist ja immer noch ein zwölfjähriger Junge, und eine gigantische Rutsche ist eine gigantische Rutsche. Ähnlich vergnügt saust das Publikum durch dieses schrullige Märchen, dem viele prominente Menschen ihre Stimme leihen und in dem die Herstellung von Sushi, visionäre Fernsehbilder und Nieren-Transplantationen in Stop-Motion-Verfahren eine Rolle spielen. www.isleofdogs-derfilm.de

klave/in gesucht“ betitelt ein mit einer Landschaftsarchitektin (Katja Riemann) verheirateter Schönheitschirurg (Oliver Masucci, der den Hitler in Er ist wieder da gab) seine Suche nach einer neuen Haushaltshilfe. Was ein zynischer Witz sein sollte, ruft ein Ehepaar, Bartos (Samuel Finzi, SMS für dich) und Lana (Lize Feryn, A Real Vermeer), auf den Plan. Und die Herren, Claus und Evi Müller-Todt, sind hingerissen, kümmern sich ihre Knechte doch nicht nur um die mondäne Villa, sondern auch um die Annehmlichkeiten der Herren. Nur zwingt die Unterwerfung die sorglos Wohlhabenden unversehens dazu, Stellung zu beziehen. Der Provokateur Oskar Roehler übersetzt den Roman „Subs“ auf die Leinwand – einen Roman, den der spätere AFD-Wahlkampfberater Thor Kunkel verfasst hat. „Sehr weit weggegangen“ seien Roehler und sein Team dabei vom Roman, „wir erzählen die alte Parabel von der Ungerechtigkeit der Welt und von der Korrumpierbarkeit des Einzelnen“, so Roehler in einem Interview: Wie schnell verwandelt sich Zivilisation in Barbarei? www.herrlichezeiten-film.de

ISLE OF DOGS – ATARIS REISE KINOSTART 11.05., USA/D 2018, REGIE Wes Anderson, MIT Bryan Cranston, Koyu Rankin, Edward Norton, Bill Murray, Jeff Goldblum, Greta Gerwig, Frances McDormand, Scarlett Johansson, Harvey Keitel, Yoko Ono, Tilda Swinton, Ken Watanabe, Liev Schreiber, FILMLÄNGE 100 Min., © 20th Century Fox

HERRLICHE ZEITEN KINOSTART 04.05., D 2018, REGIE Oskar Roehler, MIT Katja Riemann, Oliver Masucci, Samuel Finzi, Lize Feryn, FILMLÄNGE 111 Min., © Filmladen DOT.MOVIE 45

044_ISLE OF DOGS HERRLICHE_k.indd 45

11.04.18 18:13


No matter what they say Amy Schumer kämpft (nicht mehr) mit Body Issues: „I Feel Pretty“

WHERE IS MY MIND I FEEL PRETTY KINOSTART 10.05., USA 2018, REGIE Abby Kohn, Marc Silverstein, MIT Amy Schumer, Michelle Williams, Kevin Kane, Emily Ratajkowski, Aidy Bryant, Busy Philipps, Tom Hopper, © Constantin Film

46 DOT.MOVIE

046_I FEEL PRETTY_k.indd 46

S

ie erlebt Fatshaming durch die Verkäuferin in wohl jeder chicen Boutique, ihr Tequila-Durst wird, wenn schmalere Frauen am Tresen lehnen, bis in alle Ewigkeit vom Barkeeper übersehen, auf den Dating-Seiten wird ihr Profil nicht einmal angeklickt: Die New Yorkerin Renee (Amy Schumer) ist die geltenden Schönheitsstandards leid. Der Spinningkurs eröffnet jedoch unerwartet neue Welten. Nicht, weil sie, während sie strampelt, Wilhelm Schmids Neuerscheinung „Selbstfreundschaft: Wie das Leben leichter wird“ liest und eine neue Perspektive auf sich selbst gewinnen würde, nein, sondern weil sie Kopf voraus und ungebremst vom Fitnessrad stürzt. Daraufhin offenbart der Blick in den Spiegel eine wunderschöne, bewundernswerte Frau (auch wenn ihre Umgebung das nicht genauso sieht und der Kopf noch

ganz schön brummt). Mit dem neuen Selbstvertrauen eröffnen sich der Person, die sich bisher immer als Mängelexemplar sah, ganz neue Perspektiven: „Egal, wie oft wir den Satz ‚Die innere Schönheit

11.04.18 18:15


zählt‘ hören: Frauen wissen tief im Inneren, dass sie nach dem Äußeren beurteilt werden.“ Nun ist sie zumindest durch die aktuelle Sinnestäuschung mit sich selbst im Reinen. Während Renees Ego abzuheben beginnt, erklimmt sie die Karriereleiter in einem Kosmetikunternehmen und ist auch auf dem Dating-Sektor ziemlich erfolgreich: Ein gesundes Selbstvertrauen und eine positive Ausstrahlung kommen bekanntlich gut an. Aber was, wenn aus Selbstvertrauen Überheblichkeit wird? Und wenn dann der Kopf plötzlich nicht mehr brummt und sich die verschobene Wahrnehmung zu verflüchtigen beginnt? Wen sieht Renee jetzt, wenn sie in den Spiegel schaut? Und welche Person war sie inzwischen ihren Freundinnen gegenüber? SCHUMER BEIM BIKINICONTEST Der Witz in I Feel Pretty bewertet sehr ausgelassen nach dem Äußeren: Star-Comedienne Amy Schumer (Mädelstrip, Dating Queen) muss sich durch einen Bikinicontest quälen, ihren freigelegten Bauch herzeigen und sich den belustigten bis verwunderten Blicken der anderen aussetzen. Bis die Botschaft rüberkommt: You are beautiful, no matter what they say. You are beautiful, in every single way. „Es ist ein äußerst lustiger und herzlicher Film, und ich glaube, wir werden uns danach alle besser fühlen“, ist sich Hauptdarstellerin Schumer sicher. „Diese Rolle zu spielen, hat mir ein besseres Gefühl gegeben.“ Das Erfolgsautorenduo Abby Kohn und Marc Silverstein (Er steht einfach nicht auf dich, How to be Single) inszenieren mit der Komödie, die eine Wahlverwandte von Shallow Hal – Schwer verliebt (2001, Regie: Farrelly-Brüder) ist, ihr Regiedebüt. Wenn sie Bodyshaming vorführen, stehen ihnen u.a. Model-Legende Naomi Campbell, Michelle Williams, Tom Hopper (Game of Thrones) und Aidy Bryant (Girls) in Nebenrollen zur Verfügung. www.ifeelpretty-film.de

C INEPL EX X EV ENTK A LEN D ER MEN’S NIGHT

09.05.2018, 20:30 Uhr „RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER“ Nur € 8,50* für das Kinoticket, einer kleinen Packung M&M´s und eine Coca-Cola Zero Dose 0,33l. *exkl. möglicher Zuschläge

FILMBRUNCH

29.04.2018, 11:00 Uhr Brunch, 12:30 Uhr Start Kinofilme „AVENGERS: INFINITY WAR“, „EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT“ oder „DER SEX PAKT“ Genießen Sie einmal im Monat den ab 11 Uhr ein köstliches Brunch-Buffet (all you can eat) und erleben Sie im Anschluss einen von drei tollen Kinofilmen.

COMIC NIGHT

26.04.2018, 20:30 Uhr „AVENGERS: INFINITY WAR“ Für Alle Superhelden Fans im April mit Avengers: Infinity War. Genieße die perfekte Cineplexx Comic Night inkl. einem 0,33l Heineken.

L ADIES NIGHT

09.05.2018, 20:15 Uhr, nur € 8,50* „I FEEL PRETTY“ Das Paket besteht aus dem Kinoticket inkl. Martini Asti 0,2l, einer kleinen Packung M&Ms und einem WOMAN-Gutschein. *exkl. möglicher Zuschläge

Weitere Infos zu allen Cineplexx Events findest du online unter www.cineplexx.at/events

DOT.MOVIE 47

046_I FEEL PRETTY_k.indd 47

11.04.18 18:15


Kampf um Selbstbestimmung

„Eleanor & Colette“ erzählt die wahre Geschichte einer Schizophrenie-Patientin, die vor Gericht zieht.

I

m Amerika der 1980er-Jahre waren psychisch kranke Patienten im Zuge der Behandlung praktisch rechtlos. Ein Mensch hatte dabei keine Mitsprachemöglichkeit, ob und wie er schulmedizinisch betreut würde. Insbesondere in puncto Medikation wurde der Kranke selten um seine Meinung gefragt oder gar informiert. Der Fall der Amerikanerin Eleanor Riese sollte diese Vorgangsweise schließlich nachhaltig verändern. Der dänische Regisseur Bille August (Nachtzug nach Lissabon) verfilmt nun ihre Geschichte: Eleanor (Helena Bonham Carter, Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln) ist eine dieser rechtlosen Patienten. Sie leidet an chronischer paranoider Schizophrenie und kämpft mit der teilweise nicht vorhandenen Wirkung sowie den schweren Begleiterscheinungen der Medikamente, die sie einnehmen muss. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an die Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank, Das Glück an meiner Seite). Gemeinsam fechten sie ein ungleiches juristisches Duell gegen das USGesundheitssystem für mehr Selbstbestimmung aus und entwickeln darüber hinaus enorme Zuneigung füreinander … www.facebook.com/eleanorundcolette.film/

ELEANOR & COLETTE – 55 STEPS KINOSTART 04.05., BE/D 2018, REGIE Bille August, MIT Helena Bonham Carter, Hilary Swank, Jeffrey Tambor, Jonathan Kerrigan, FILMLÄNGE 115 Min., © Constantin Film

Kein Anschluss unter dieser Nummer Eine Kurzgeschichte von Clemens Setz wird zum Regiedebüt von Sebastian Brauneis: „Zauberer“.

B

asierend auf einer Kurzgeschichte von Clemens Setz gestaltet Sebastian Brauneis (Bösterreich, Sendung ohne Namen) sein ambitioniertes Spielfilmdebüt Zauberer, das fragmentarisch eine Handvoll Figuren anvisiert, denen eines gemein ist: ihre Einsamkeit. Eine eben gekündigte Schulärztin entführt einen Buben, ein Psychiater leiht seiner blinden Freundin durch ausufernde Beschreibungen sein Augenlicht, eine Mutter kümmert sich um ihren Sohn im Teenageralter, der im Wachkoma schlummert – und ein Schüler, der seine Handynummer mit dem sexy Verweis auf „Suzy“ an der Klowand eines Stripclubs hinterlässt, führt durch seine Aktion all die mit dem Schicksal hadernden Figuren lose zusammen. Alle scheitern sie daran, eine Verbindung zu ihren Mitmenschen aufzubauen. Auch Brauneis wählt gern den Weg der Distanziertheit, was die Arbeit ein wenig ihrer Intensität beraubt. Er erzählt aber atmosphärisch von – wie wir’s von Setz kennen – abseitigen Begebenheiten. Das Drehbuch hat der Regisseur gemeinsam mit Clemens Setz und einem seiner Darsteller, Nicholas Ofczarek, verfasst. www.thimfilm.at ZAUBERER KINOSTART 20.04., A/CH 2018, REGIE Sebastian Brauneis, MIT Michaela Schausberger, Sarah Viktoria Frick, Regina Fritsch, Nicholas Ofczarek, Florian Teichtmeister, Gerhard Kasal, FILMLÄNGE 106 Min., © Thimfilm

48 DOT.MOVIE

048_VIER FILME_050_k.indd 48

11.04.18 18:24


Superheld ohne Papiere Kornél Mundruczó beschäftigt sich in seinem Genremix „Jupiter’s Moon“ mit der ungarischen Abschottungspolitik.

D

er syrische Flüchtling Aryan Dashni (Zsombor Jéger) wird, als er gemeinsam mit seinem Vater versucht, von Serbien nach Ungarn zu kommen, an der ungarischen Grenze angeschossen, eigentlich erschossen. Er erliegt seiner schweren Verletzung jedoch nicht, sondern sie lässt ihn übersinnliche Fähigkeiten entwickeln: Er kann fortan schweben. Der korrupte Arzt (Merab Ninidze), der ihn im Auffanglager behandeln sollte, wittert die Chance, aus den engelsgleichen Fähigkeiten des jungen Mannes bare Münze zu machen, indem er den Supermenschen abergläubischen und dann zahlungsbereiten Patienten vorführt. Aryan hätte anderes mit seiner Zeit im Sinn: seinen Vater wiederfinden, den er im Durcheinander an der Grenze verloren hat. Kornél Mundruczó (Underdog – White God) reagiert mit einer gesellschaftskritischen Superheldenparabel mit Thrillerelementen auf die flüchtlingsfeindliche Abschottungspolitik Ungarns. Sie feierte im Wettbewerb von Cannes ihre Premiere und eröffnet – knapp vor ihrem österreichischen Kinostart – am 25.04. das Crossing Europe Filmfestival in Linz. www.jupitersmoonfilm.com

JUPITER’S MOON – JUPITER HOLDJA KINOSTART 27.04., Ungarn/D/F 2017, REGIE Kornél Mundruczó, MIT Zsombor Jéger, Merab Ninidze, György Cserhalmi, Móni Balsai, FILMLÄNGE 129 Min., © Thimfilm

Carrie versteht norwegisch

WHERE IS MY MIND

Aus schmerzhafter Selbstfindung und jahrelanger Unterdrückung kreiert Joachim Trier schönsten Horror: „Thelma“.

T

helma (Eili Harboe) bricht in einen neuen Abschnitt ihres Lebens auf – die Uni. Ihr, die von ihren gläubigen Eltern streng behütet wurde, fällt es schwer anzudocken. Sie macht aber doch neue Bekanntschaften – etwa mit ihrer Kommilitonin Anja und mit Bier. Über Smartphones reicht der lange Arm der Eltern bis nach Oslo – schenkt er Geborgenheit oder ist er doch nur Kontrolle? –, aber ihre Wirkung lebt ohnehin schon im Inneren von Thelma, die plötzlich von epileptischen Anfällen überrascht wird … „Blau ist eine warme Farbe trifft Carrie“, „Carrie remade by Ingmar Bergman“ – die Vergleiche, die über den neuen Film des Norwegers Joachim Trier (Louder than Bombs) gezogen werden, sind nicht nur schmeichelhaft, sondern auch verdient: Seine Arbeit über eine schüchterne junge Frau aus konservativem Hause ist stilistisch punktgenau. „Scandinavian Noir“ mit Horrorelementen (zwischen MRI-Scans und Facebook haben trotzdem Hexengeschichten und alte Mythen ihren Platz), mit ikonischer, symbolreicher Bildsprache; sinnlich und kühl zugleich. www.facebook.com/ThelmaFilmUS THELMA KINOSTART 10.05., NOR/ F/DK/SWE 2017, REGIE Joachim Trier, MIT Eili Harboe, Kaya Wilkins, Ellen Dorrit Petersen, Henrik Rafaelsen, FILMLÄNGE 116 Min., © Thimfilm DOT.MOVIE 49

048_VIER FILME_050_k.indd 49

11.04.18 18:24


TEXT: NICOLE ALBIEZ

Rettet den Planeten. Und das Monster. Außer Kontrolle: Dwayne Johnson und Brad Peyton erfreuen sich am Arcade-Klassiker „Rampage“.

PLAY IT

NICE

R

ampage“, der Arcade-Klassiker aus dem Jahre 1986, wird zum Actionfilm mit Dwayne Johnson, der sich unlängst schon in ein Videospiel verirrt hat: Er hatte mit der Neuauflage von Jumanji schon einige krude Situationen zu überstehen. Ziel des Spiels, in das er jetzt gerät, war es „Häuser zu zerstören“, 768 Levels lang. Die drei Spielfiguren glichen King Kong, Godzilla und einem Werwolf. Wen davon spielt Dwayne Johnson? Keinen: Er gibt den Primatenforscher Davis Okoye, der mit seinen Mitmenschen nicht sonderlich gut kann, den aber eine unerschütterliche Freundschaft mit dem Albino-Silberrückengorilla George verbindet, den er vor Wilderern rettete. Diese Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, als George durch ein illegales Experiment zum rasenden Monster wird …

brechende Möglichkeit, mittels Geneditierung unheilbare Krankheiten zu bezwingen. Im Jahr 2016 wird die Prozedur von der U.S. Intelligence Community bereits als „Waffe der Massenvernichtung und Proliferation“ gekennzeichnet – und von Regisseur Brad Peyton veranschaulicht. Der hat sowohl Erfahrung mit Dwayne Johnson als auch mit Zerstörung und Tieren in falschen Größen: Er inszenierte 2015 den Katastrophenfilm San Andreas und 2012 Die Reise zur geheimnisvollen Insel. Nun fetzen also neu kreierte

Alpha-Raubtiere durch Nordamerika und vernichten alles, was sich ihnen in den Weg stellt, während Okoye mit Genetikerin Kate Caldwell (Naomie Harris) an einem Gegenmittel tüftelt. Das muss schnell gehen: Großstädte verwandeln sich in Schlachtfelder, und Okoye muss sich beeilen, wenn er seinen Freund retten will, den alle nur als ein aufbrausendes Biest kennen. Dwayne Johnson freut sich: „Brad und ich sind, wenn wir für ein derartiges Projekt zusammenkommen, wie zwei Kinder. Kunst sagt auch immer etwas über ihre Macher aus, und ich denke, die Fans können sich auf großartige

KINDERARBEIT Die fiktive Technologie CRISPR verspricht im Jahr 1993 die bahn50 DOT.MOVIE

050_RAMPAGE_k.indd 50

11.04.18 18:26


Action und riesigen Spaß freuen – und auf ziemlich viel Zerstörung. Wir wollen immer ein Stückchen weiter gehen als beim letzten Mal und die Messlatte höher ansetzen.“ Also dachten die beiden Arcade-GameFans Peyton und Johnson im Larger-than-life-Modus. Peyton: „Mich interessierten die Herausforderung und die Möglichkeiten, die durch das Spiel kamen. Da es so wenig Narration beinhaltet, erlaubte uns das, unseren eigenen Film und unsere eigenen Monster daraus zu kreieren; unsere eigenen Themen zu ergründen. Wir huldigten dem Spiel auf eine witzige und respektvolle Weise, indem wir seine Kreaturen benutzten und ein paar Easter Eggs für die Fans des Spiels in den Film einbauten.“ GEORGE, UNEINSCHÄTZBAR Lasset also die Spiele und die genetische Manipulation beginnen: Das streng geheime biogenetische Experiment lässt seine Versuchskaninchen nicht nur körperlich wachsen, sondern auch das Aggressionspotenzial. Plötzlich vergrößert sich George und wird uneinschätzbar und wild, während er sich vorher gesittet per Zeichensprache mit seinem Ziehvater austauschte und seine Scherze trieb. „Für gewöhnlich ist der Held solcher Filme damit beschäftigt, die monströse Kreatur zu stoppen, komme, was da wolle – sie zu töten, damit unser Planet gerettet werden kann“, so Produzent Beau Flynn. „Ich habe kaum einen gesehen, in dem der Held zwar die Welt retten will, aber gleichzeitig auch damit beschäftigt ist, einen der Gegenspieler zu beschützen …“ Außerdem wird Okoye die Hilfe seines Freundes noch brauchen, wenn es zum großen Showdown kommt … #rampage RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER KINOSTART 11.05., USA 2018, REGIE Brad Peyton, MIT Dwayne Johnson, Naomie Harris, Jake Lacy, Joe Manganiello, Jeffrey Dean Morgan, © Warner Bros.

AB 20. APRIL IM KINO DOT.MOVIE 51

050_RAMPAGE_k.indd 51

11.04.18 18:26


PLAY IT

NICE

Komm spielen!

Die Horror-Experten von Blumhouse spielen „Wahrheit oder Pflicht“.

C

arter ist bei „Wahrheit oder Pflicht“ an der Reihe, genau, jenes Partyspiel, in das wir wohl alle schon mal zufällig geraten sind. Er wählt Wahrheit, und als er die Frage – was er von seiner eben gemachten Bekanntschaft Olivia will – freimütig beantwortet, stockt die eben noch ausgelassene Partyspielbereitschaft der Runde: „Ich wollte eine mit vielen Freunden, die ich hierher locken kann.“ Schluck. „Ich wusste, dass Olivia leichte Beute ist. Ihr seid alle hier, weil ich kein Problem damit hab, dass andere sterben, solange ich davonkomme.“ Diese Runde „Wahrheit oder Pflicht“ hat es nämlich in sich – und nicht nur, weil unangenehme Geheimnisse ans Licht kommen werden. Olivia (Lucy Hale, Pretty Little Liars) und ihre Freunde (u.a. Tyler Posey, Teen Wolf) sind zwar Carter, aber vor allem dem Team von Blumhouse Productions in die Hände

gefallen, die in jüngster Zeit für die Thriller-Hits Happy Deathday, Split und den Oscar-gekrönten Get Out gesorgt haben und etwa The Conjuring und The Purge erdachten. Nun haben sie sich aufgemacht, einer Runde kalifornischer CollegeStudenten den Spring Break zu versauen. READY PLAYER ONE? Olivia, ihre beste Freundin Markie und Co. wollten in Mexiko feiern und landen im Vorhof der Hölle – denn lange können sie das, was Carter von einem mörderischen Fluch erzählt hat, nicht abtun: Was in Mexiko passiert, bleibt nicht in Mexiko, das Spiel ist noch lange nicht vorbei: Die Spielteilnehmer werden auch längst zurück in Kalifornien von unheimlichen Botschaften verfolgt und unmissverständlich dazu aufgefordert, zwischen Wahrheit oder Pflicht zu wählen. Und sie

bemerken schnell, dass sie mitspielen müssen, um zu überleben. „Wir spielen kein Spiel, das Spiel spielt mit uns.“ Das Spiel agiert nach eigenen Regeln – und es scheint, wie sie entsetzt bemerken, erst zufrieden zu sein, wenn alle tot sind. Jeff Wadlow (Kick-Ass 2, Cry Wolf) inszeniert das Horrorszenario, das er gemeinsam mit Jillian Jacobs, Michael Reisz (Shadow Hunters: The Mortal Instruments) und Christopher Roach (Non-Stop) geschrieben hat. www.blumhousestruthordare.com

BLUMHOUSE PRÄSENTIERT: WAHRHEIT ODER PFLICHT – BLUMHOUSES’S TRUTH OR DARE KINOSTART 10.05., USA 2018, REGIE Jeff Wadlow, MIT Lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane, Hayden Szeto, © UPI

M

A N

w

52 DOT.MOVIE

052_BLUMHOUSE GHOST_k.indd 52

11.04.18 18:29


Horror, episodisch Ein Skeptiker erfährt das Grauen am eigenen Leib: „Ghost Stories“.

P

rofessor Philipp Goodman (Andy Nyman, Sterben für Anfänger) ist alles Übernatürliche betreffend Skeptiker. Der Moderator der Fernsehsendung „Psychic Cheats“ macht sich einen Spaß daraus, paranormalen Schwindel aufzudecken. Als er die Gelegenheit erhält, seinem totgeglaubten Vorbild einen Besuch ab-

zustatten, zögert Goodman keine Sekunde. Es gilt, drei ungelösten Schauerrätseln nachzugehen. Nyman, selbst ein bekannter Zauberkünstler, schuf 2010 gemeinsam mit Co-Regisseur Jeremy Dyson das gleichnamige Theaterstück Ghost Stories und begeisterte weltweit die Besucher. In der episodenhaft erzählten Filmadaption nehmen die beiden nicht nur den Stoff ihres eigenen Werkes her, sondern wandeln auch auf den Spuren des Horrorkinos der 60er- sowie 70er-Jahre. Schon bei der Inszenierung des Theaterstücks haben die beiden keine Gefangenen gemacht. „Wir haben uns schonungslos bei unseren persönlichen Dämonen bedient,

bei den Dingen, für die wir uns in der Vergangenheit am meisten geschämt haben “, gibt Dyson zu Protokoll. Herausgekommen ist ein erschreckend gutes Stück britischer Gruselkunst. www.ghoststories-film.de

GHOST STORIES KINOSTART 20.04., UK 2018, REGIE Andy Nyman, MIT Andy Nyman, Martin Freeman, Paul Whitehouse, Alex Lawther, Paul Warren, FILMLÄNGE 99 Min., © Constantin Film

HILARY

SWANK

HELENA

BONHAM CARTER

FREUNDSCHAFT MACHT ALLES MÖGLICH

AB 4. MAI NUR IM KINO!

www.constantinfilm.at

052_BLUMHOUSE GHOST_k.indd 53

DOT.MOVIE 53

11.04.18 18:29


TEXT: MAX GFRERER

KIDS

& FAMILY

Die Ära der Knetmasse Nick Park, der Vater von „Wallace & Gromit“ und „Shaun das Schaf“, erklärt uns die Steinzeit: Early Man – Steinzeit bereit.

W

ir befinden uns irgendwo in der weit zurückliegenden Vergangenheit. Die Steinzeit liegt im Sterben, der schleichende Übergang zur Bronzezeit ist in vollem Gange. Tatsächlich ist es aber völlig egal, von welcher Epoche wir hier sprechen, denn eigentlich befinden wir uns im unkaputtbaren Zeitalter des Plastilins. Was unsere Kleinen schon immer zum Formen, Quetschen und Spielen angeregt hat, wird für erwachsene Filmemacher zur Grundlage für kreative Geschichten, wie Early Man – Steinzeit bereit sie erzählt. Wisst ihr eigentlich, wie Fußball erfunden wurde? Wikipedia sagt: „1848 verfassten Studenten der Uni-

versität Cambridge …“ Blödsinn! Als die Menschheit noch ganz, ganz jung war und mit Mammuts wie Dinosauriern zusammenlebte [sic!], fiel ein Meteorit auf die Erde. Abgesplitterte Teile davon wurden mit den Beinen voreinander hergekickt, und damit wurde die heute beliebteste Sportart der Welt geboren. So war das und nicht anders. LEIDENSCHAFT UND HINGABE Leider ist Fußball bei den Höhlenmenschen des Stammes, dem auch der junge Dug angehört, zugunsten des Jäger- und Sammlertums in Vergessenheit geraten. Als die Armee des fiesen Königs Nooth in Dugs Heimat einfällt, droht der Gruppe einfacher, aber zufriedener Steinzeitmenschen das Schicksal, in den Minen des überlegenen Volkes zu enden, das bereits im Bronzezeitalter angekommen ist. Einzig der Sieg in einem Fußballspiel der urzeitlichen Neuanfänger über die fortgeschrittenen Bronzezeit-Schnösel könnte

einen Ausweg aus der verzweifelten Lage bringen. Ein scheinbar aussichtsloses Unterfangen. Nick Park heißt der kreative Kopf hinter Early Man – Steinzeit bereit, dem wir auch die KnetmasseAnimationsabenteuer von Wallace & Gromit sowie Shaun das Schaf zu verdanken haben. Mit Leidenschaft und Hingabe formte er mit seinem Team aus der Aardman-AnimationsSchmiede ein neues Abenteuer im Stile der Vorgänger. Die überall erkennbare Liebe zum Detail verdient großen Respekt vor dem Fleiß, den die Macher in ihre Stop-MotionWerke stecken. Immerhin steht ein investierter Drehtag für ganze drei Sekunden Film www.facebook.com/earlymanmovie EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT – EARLY MAN KINOSTART 26.04., UK 2017, REGIE Nick Park, MIT Eddie Redmayne, Tom Hiddleston, Maisie Williams, Timothy Spall, Miriam Margolyes, FILMLÄNGE 89 Min., © Constantin Film

54 DOT.MOVIE

054_EARLY MAN LILIANE SHERLOCK_k.indd 54

11.04.18 18:31


Die Tierdolmetscherin Der Kinderbuchklassiker „Liliane Susewind“ kommt ins Kino.

D

as Geheimnis von gelungenen Kinderbüchern liegt oftmals in der Verknüpfung einer spannenden Geschichte mit einer besonderen Gegebenheit oder Gabe, die man sich meist in jüngeren Jahren wünscht. Beispielsweise fliegen zu können oder Zauberkraft. Sich dessen bewusst, veröffentlichte die Wuppertaler Schriftstellerin Tanya Stewner 2007 den ersten Band der Liliane Susewind-Reihe. Nun wurden einige Inhalte verschiedener Bücher miteinander verknüpft, und fertig ist das Kinoerlebnis Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer: Die elfjährige Liliane (Malu Leicher, Wildes Tier) besitzt eine dieser herbeigesehnten besonderen Gaben. Sie kann mit Tieren sprechen. Leider passieren immer wieder kleinere wie größere Katastrophen, wenn das Mädchen mit einem Vierbeiner kommuniziert. Das geht sogar so weit, dass Liliane ihren Eltern versprechen muss, nicht mehr mit Tieren, abgesehen von ihrem geliebten Hund Bonsai, in verbalen Kontakt zu treten. Das brave Kind hält sich auch dran, bis die Schulklasse eine Exkursion in den städtischen Zoo unternimmt, aus dem auf mysteriöse Weise Tiere verschwinden … www.lilianesusewindfilm.de

LILIANE SUSEWIND – EIN TIERISCHES ABENTEUER KINOSTART10.05., D 2017, REGIE Joachim Masannek, MIT Malu Leicher, Christoph Maria Herbst, Tom Beck, Aylin Tezel, Aaron Kissiov, FILMLÄNGE 98 Minuten, © Sony Pictures

Gefährdeter Garten

„Sherlock Gnomes“ bietet ein Wiedersehen mit Gnomeo und Julia.

D

inge, die zum Leben erwachen, wenn grad keiner hinschaut? Da war doch was. Stimmt, Toy Story. Aber Woody und Co. sind jetzt nicht gemeint. Gnomeo und Julia? Schon eher, denn nun geht es erneut um heimlich lebendige Gartenzwerge, die auf den eingezäunten Spießergrünflächen ihrer menschlichen Besitzer haufenweise Unfug treiben. Willkommen im Sequel Sherlock Gnomes. Nachdem sich die roten Gartenzwerge um Julia mit den blauen Artgenossen um Gnomeo in Folge der Familienfehde aus Teil eins arrangiert haben, steht einem glücklichen Zusammensein des nun berühmtesten Liebespaars unter den Keramikfiguren eigentlich nichts mehr im Wege. Doch dann verschwinden immer wieder DekoOrnamente auf mysteriöse Art und Weise. Ein klarer Fall für den legendären Detektiv Sherlock Gnomes. Ein geistreicher Kopf, aber auch ein sonderbarer Kollege, der Gnomeo, Julia und Freunden da unter die Arme greifen soll. Es ist der Start für ein neues zwergisches Abenteuer voller Referenzen, wie sie schon in Gnomeo und Julia haufenweise zum Lachen gebracht haben. www.sherlockgnomes-film.de SHERLOCK GNOMES – GNOMEO & JULIET: SHERLOCK GNOMES KINOSTART 03.05., USA 2017, REGIE John Stevenson, MIT Johnny Depp, James McAvoy, Emily Blunt, Chiwetel Ejiofor, Mary J. Blige, FILMLÄNGE 87 Min., © Constantin Film DOT.MOVIE 55

054_EARLY MAN LILIANE SHERLOCK_k.indd 55

11.04.18 18:31


Madame Aurora und der Duft von Frühling

DOT.

ARTHAUS

die mitreißende Komödie fand Lenoir in einer eigenen Krise: „Ich hatte extreme Angst davor, 40 Jahre alt zu werden. Bis heute verstehe ich nicht, warum ich eine solche Angst davor hatte, älter zu werden, während all meine männlichen Freunde diese Sorgen nicht im Geringsten teilten. Ich habe schnell realisiert, dass Frauen in ihren Fünfzigern nicht im Kino gezeigt werden. Wie also soll man sich fühlen, wenn man ein Alter erreicht, das geradezu unsicht-

bar ist? Ich sah viele Frauen um mich herum, die schließlich in furchtbarer, liebloser Einsamkeit endeten; alles unglaubliche, wunderschöne und talentierte Frauen, deren Exfreunde aber alle in der Lage waren, sich ein neues Leben für sich selbst aufzubauen. Mein Film sollte eine Hommage an diese Frauen sein und ihnen – aber auch mir selbst – den Mut und die Freude schenken, älter zu werden.“ Ab 27.04. im Kino.

ANNE CLARK – I’LL WALK OUT INTO TOMORROW – 11.05. Claus Withopf porträtiert die Spoken-Word-ArtPionierin, die seit Beginn der 1980er für New-Wave-Klassiker wie „Our Darkness“ und „Sleeper in Metropolis“ sorgte. Er zeigt sie nicht nur als eine der Wegbereiterinnen des Techno, sondern zeichnet auch ihr Verschwinden von der Bühne nach: Clark erfand sich nach Konflikten mit der Musikindustrie in der Einsamkeit in Norwegen neu. Fast ein Jahrzehnt lang konnte Withopf die Künstlerin immer wieder mit der Kamera begleiten.

© Polyfilm (1), Filmladen (1), Filmdelights (1)

D

as Leben von Aurora – Single, zwei Töchter – steht plötzlich Kopf: Sie wird Großmutter, verliert erst ihren Job und dann ihren Kopf, als sie zufällig über ihre Jugendliebe stolpert. Die Wechseljahre tun das Ihre dazu. Blandine Lenoir (Zouzou) inszeniert Agnès Jaoui (Le goût des autres) als Frau, die sich mit dem Loslassen, mit Freundschaften und Sehnsüchten auseinandersetzen muss. Und mit Neuanfängen. Inspiration für

NAMRUD – TROUBLEMAKER – 11.05. Fernando Romero Forsthuber porträtiert den israelischen Palästinenser Jowan Safadi, der als Musiker mit politisch-sozialkritischer Message immer wieder kontroverse Reaktionen hervorruft. Er wurde etwa von der israelischen Polizei der Anstiftung zum Terrorismus angeklagt, und seine letzte Tour durch Jordanien endete mit dem Vorwurf der Verhetzung im Gefängnis … 56 DOT.MOVIE

056_ART_050_k.indd 56

11.04.18 18:33


- EIN TIERISCHES - EIN TIERISCHES PICTURES ENTERTAINMENT „LILIANE SUSEWIND ABENTEUER“ EINE PRODUKTION VON DREAMTOOL ENTERTAINMENTININKOPRODUKTION KOPRODUKTION MIT DEUTSCHE FILMSFILMS CINE PLUS SONY PICTURESSONYENTERTAINMENT PRÄSENTIERTPRÄSENTIERT „LILIANE SUSEWIND ABENTEUER“ EINE PRODUKTION VON DREAMTOOL ENTERTAINMENT DEUTSCHECOLUMBIA COLUMBIAPICTURES PICTURESFILMPRODUKTION FILMPRODUKTIONVELVETVELVET CINE PLUS SONY PICTURES ENTERTAINMENT PRÄSENTIERT „LILIANE SUSEWIND EINMARIA TIERISCHES EINEBECKER PRODUKTION VONTEZEL DREAMTOOL ENTERTAINMENT IN KOPRODUKTION DEUTSCHE PICTURES FILMPRODUKTION VELVET FILMS PLUSMARKUS MIT MALU AARONFELICE KISSIOV FELICEPERI AHRENS PERI BAUMEISTER TOMCHRISTOPH BECK-CHRISTOPH MARIA HERBST KAMERA RICHARD OOSTERHOUT SZENENBILDMITALINA SANTOS KOSTÜMBILD FABIENNE ADAMCINE MARKUS SCHARPING MIT MALU LEICHER AARONLEICHER KISSIOV AHRENS BAUMEISTER TOM BECK HERBSTABENTEUER“ MERETMERET BECKER AYLINAYLIN TEZEL KAMERA RICHARD VANVANOOSTERHOUT SZENENBILD ALINA SANTOSCOLUMBIA KOSTÜMBILDGENOVEVA GENOVEVAKYLBURG KYLBURGMASKENBILD MASKENBILD FABIENNE ADAM SCHARPING MIT MALU LEICHER AARON KISSIOV FELICE AHRENS PERI BAUMEISTER TOM BECK CHRISTOPH MARIA HERBST MERET BECKER AYLIN TEZEL KAMERA RICHARD VAN OOSTERHOUT SZENENBILD ALINA SANTOS KOSTÜMBILD GENOVEVA KYLBURG MASKENBILD FABIENNE ADAMILLNER MARKUS SCHARPING SCHNITT MARTIN RAHNER ORIGINALTON THOMAS GRIMM-LANDSBERG SOUNDDESIGN RAINER HEESCH MISCHUNG TOBI FLEIG FILMMUSIK RIAD ABDEL-NABI DYNAMEDION VFX SUPERVISOR URS FRANZEN PRODUKTIONSLEITUNG SEBASTIAN FRÖHLICH PRODUCERIN SIBYLLE ILLNER SCHNITT MARTIN RAHNER ORIGINALTON THOMAS GRIMM-LANDSBERG SOUNDDESIGN RAINER HEESCH MISCHUNG TOBI FLEIG FILMMUSIK RIAD ABDEL-NABI DYNAMEDION VFX SUPERVISOR URS FRANZEN PRODUKTIONSLEITUNG SEBASTIAN FRÖHLICH PRODUCERIN SIBYLLE PRODUZENTEN MAIKE HAAS STEFAN RAISER FELIX ZACKOR KOPRODUZENTEN SEBASTIAN SCHELENZ ANDRÉ SOMMERLATTE FRANK EVERS HELGE NEUBRONNER DREHBUCH KATRIN MILHAN ANTONIA ROTHE-LIERMANN MATTHIAS DINTER BEATE FRAUNHOLZ BETTY PLATZ NACH DER KINDERBUCHSERIE VON TANYA STEWNER REGIE JOACHIM MASANNEKMASANNEK SCHNITT MARTIN RAHNER ORIGINALTON THOMAS GRIMM-LANDSBERG SOUNDDESIGN RAINER HEESCH MISCHUNG TOBI FLEIG FILMMUSIK RIAD ABDEL-NABI DYNAMEDION VFX SUPERVISOR URS FRANZEN PRODUKTIONSLEITUNG SEBASTIAN FRÖHLICH PRODUCERIN SIBYLLE ILLNER PRODUZENTEN MAIKE HAAS STEFAN RAISER FELIX ZACKOR KOPRODUZENTEN SEBASTIAN SCHELENZ ANDRÉ SOMMERLATTE FRANK EVERS HELGE NEUBRONNER DREHBUCH KATRIN MILHAN ANTONIA ROTHE-LIERMANN MATTHIAS DINTER BEATE FRAUNHOLZ BETTY PLATZ NACH DER KINDERBUCHSERIE VON TANYA STEWNER REGIE JOACHIM PRODUZENTEN MAIKE HAAS STEFAN RAISER FELIX ZACKOR KOPRODUZENTEN SEBASTIAN SCHELENZ ANDRÉ SOMMERLATTE FRANK EVERS HELGE NEUBRONNER DREHBUCH KATRIN MILHAN ANTONIA ROTHE-LIERMANN MATTHIAS DINTER BEATE FRAUNHOLZ BETTY PLATZ NACH DER KINDERBUCHSERIE VON TANYA STEWNER REGIE JOACHIM MASANNEK

www.sonypictures.at

#LilianeSuse-

AB 10. MAI IM KINO Dot_Liliane Susewind.indd 1

11.04.18 11:36


DOT.

ARTHAUS

ZEIT FÜR UTOPIEN – WIR MACHEN ES ANDERS – 20.04. Kurt Langbein beschäftigt sich mit dem Gegenteil der Geiz-ist-geilWegwerfmentalität, nämlich mit Nachhaltigkeit; er dokumentiert hoffnungsvolle Ideen, die Gemeinschaftssinn atmen: von Biokost bis Niedrigenergiewohnen (das Züricher Projekt Kalkbreite) und fair produzierten Smartphones (Fairphone); und zeigt inspirierende Protagonistinnen wie Petra Wähning, die das Projekt „Solidarische Landwirtschaft“ startete, weil sie nicht mehr länger „Teil des Problems, sondern Teil der Lösung“ sein wollte. Es ist höchste Zeit für Utopien!

© Cinestar (1), Filmdelights (1), Filmgarten (1), Polyfilm (2), Filmladen (3)

UNSER KAMPF – 11.05. Eine Familie, drei Generationen, neun Kriege: Simon Wieland gestaltet das Familienporträt der aus Wien stammenden Holocaust-Überlebenden Mira Fritzi Kurz (85). Seit der Vertreibung aus Österreich lebt sie im „meistgehassten Land der Welt“, in Israel.

WAS WERDEN DIE LEUTE SAGEN – HVA VIL FOLK SI – 11.05. Unter dem Blick der Familie lebt Nisha (toll: Maria Mozhdah) die Traditionen und Werte ihrer pakistanischen Familie, draußen, mit ihren Freunden, ist sie ein ganz normaler Teenager. Das kann nicht gut gehen. Als ihr Vater Nisha dann mit ihrem Freund erwischt, wird sie nach Pakistan verschleppt. Iram Haq (I Am Yours) erzählt mit dieser hoch emotionalen Arbeit eine persönliche Geschichte: Sie hat als 14-Jährige eben dies erlebt. „Ich habe lange gewartet, bis ich mich als Filmemacherin und auch als Mensch in der Lage gesehen habe, diese Geschichte in einer klugen und vernünftigen Weise zu erzählen. In einer Weise, in der das Mädchen Nisha nicht nur als Opfer und ihre Eltern nicht bloß als Täter erscheinen.“

REDOUTABLE – 11.05. Michel Hazanavicius (The Artist) verneigt sich leichtfüßig vor Filmgröße Jean-Luc Godard und konzentriert sich dabei auf das Ende der 1960er-Jahre und Godards (Louis Garrel) Liebe zur fast 20 Jahre jüngeren Schauspielerin Anne Wiazemsky (Stacey Martin, Nymphomaniac).

ELDORADO - 04.05. Als Markus Imhoof (More than Honey) ein Kind war, holte seine Mutter ein italienisches Flüchtlingskind nach Hause, um es aufzupäppeln. Es ist der Zweite Weltkrieg, und die Imhoofs leben in der Neutralität:

der Schweiz. Giovanna hat er nie vergessen – erst recht nicht, als 70 Jahre später wieder Menschenströme auf der Flucht quer durch Europa sind. Imhoof macht sich auf zu einer unerträglichen Reise: Er geht an Bord eines Schiffes der italienischen Marine, es ist die Operation „Mare Nostrum“, in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gezogen werden. Es sind unfassbare, brutale, berührende Bilder, die er einfängt – und die mit absoluter Dringlichkeit die Fragen nach gesellschaftlicher Verantwortung stellen.

58 DOT.MOVIE

056_ART_050_k.indd 58

11.04.18 18:34


ANTONIO 1, 2, 3 – ANTÓNO UM DOIS TRÊS – 04.05. Studienabbrecher António wird von seinem Vater aus der Wohnung geworfen und hofft, bei seiner Ex unterzukommen. Bis er auf die Brasilianerin Débora trifft – und auf einen jungen Bühnenautor. Leonardo Mouramateus verlegt in seinem Spielfilmdebüt Dostojewskis „Weiße Nächte“ von St. Petersburg nach Lissabon, um von den Befindlichkeiten der heutigen Jugend zu erzählen. Als der eremitische Eisenbahnarbeiter Tzanko auf den Schienen im bulgarischen Hinterland Bargeld in Millionenhöhe findet, steckt er es nicht etwa ein, wie das alle seine Kollegen machen würden, sondern übergibt es gewissenhaft den Behörden. Der ehrliche Finder und die vielen Nullen machen sich in den Medien natürlich gut – angefeuert durch eine PR-Managerin, die in der begeisterten Berichterstattung rund um Tzanko die Möglichkeit sieht, von einem Korruptionsskandal des Verkehrsministeriums abzulenken. Kristina Grozeva und Petar Valchanov inszenieren bürokratisches Chaos und absurde Intrigen.. Ab 27.04. im Kino.

GLORY

MET OPERA im Cineplexx-Kino

© Ken Howard

Wieder gibt es die Möglichkeit, auf dem CineplexxKinosessel einen Abend in der MET Opera in New York zu verbringen: Dieses Mal geht es um „Cendrillon“.

A

m 28.04. wird Musik von Jules Massenet das Cineplexx-Kino erfüllen: Seine Oper Cendrillon wird von der Bühne der MET Opera in den Kinosaal übertragen. Cendrillon ist eine Geistesverwandte von „Aschenputtel“ der Gebrüder Grimm. Fiese Halbschwestern und eitle Stiefmütter gibt es bei Massenet keine, dafür Feen und Geister: Der Schwerpunkt liegt auf der poetischen Seite des Stoffes. www.cineplexx-opera.at

KINDHEIT – BARNDOM – 04.05. Ameisen essen, im Wald mit der Säge hantieren, um Steckenpferde zu bauen, ein paar wilde Tiere schauen dabei zu: Die Kinder (zwischen einem und sieben Jahren alt), die Margreth Olin mit ihrer Kamera festhält, werden von den Erwachsenen „so weit wie möglich in Frieden gelassen“. Es wirkt, als seien sie im freien Gelände, aber das Waldstück gehört zum Aurora Kindergarten, irgendwo in Norwegen, wo das Spiel und die Entfaltung an erster Stelle stehen – und nicht schon der Kompetenzerwerb und Schulwissen. Margreth Olin nennt ihre Doku einen „stillen Protest“. DOT.MOVIE 59

056_ART_050_k.indd 59

11.04.18 18:33


KRANKENHAUSESSEN FÜR GINA AUS ALL I SEE IS YOU

FILM

KOST

I

ALL I SEE IS YOU USA 2016, REGIE Marc Forster, MIT Blake Lively, Jason Clarke, FILMLÄNGE 110 Min., © Universum Film. Ab 20.04. als DVD, Blu-ray und VOD erhältlich.

t smells different“, ist Gina (Blake Lively) verwundert. Das läge am Geschmack des Krankenhausessens, tut ihr Ehemann James (Jason Clarke) die Veränderung ab, aber für Gina ist nach der gelungenen Operation natürlich alles anders; nicht nur das Essen. Eine Tatsache, die dem unsicheren James nicht ganz geheuer ist. Gina, die den Großteil ihres Lebens – seit einem Unfall in der Kindheit – quasi blind verbracht hat und nun durch eine Hornhauttransplantation das Augenlicht wieder teilweise zurückerhält, hat ihn „blind geheiratet“. Ist sie nun enttäuscht? Wo sie doch immer wieder äußert, dass sie sich die Dinge anders vorgestellt hat? Wie etwa die nun schmucklose Wohnung, die früher ihr gemütliches Zuhause voller Zauber war: Der Balkon, auf dem sie früher den Klängen ihrer Wahlheimat Bangkok lauschte und dabei genüsslich eine Zigarette rauchte, entpuppt sich als ein Ort, der praktisch direkt ans Nachbarhaus anstößt – von wo aus eine ältere Frau ungeniert in ihr Leben gafft. Auch ihn, James, hat sie anders imaginiert – das sei aber nicht schlecht, schiebt sie schnell hinterher. Anders halt. Trotzdem: Die Verunsicherung sitzt tief: Will sie ihn jetzt überhaupt noch? Und auch umgekehrt: James war glücklich mit dem überschaubaren Lebensradius und der braven Frau, die auf seine Hilfe angewiesen war. Und

jetzt …? – Jetzt dringt in die innige Zweisamkeit die ganze Welt ein. Liebe machte hier buchstäblich blind: Der präoperative Idealzustand der beiden ist definitiv Geschichte. Durch den eigentlich glücklichen Ausgang der Operation beginnt das Paar neu zu sehen und Begebenheiten – auch retrospektiv – anders einzuschätzen. Was, wenn hier einer dem anderen nicht (mehr) das Beste wünscht? Die Stärke des beklemmenden Thrillers ist nicht unbedingt seine Dramaturgie, aber Marc Forster (Stranger Than Fiction, World War Z) gelingt es, einen Film für die Sinne zu gestalten. Vor der Operation erlaubt uns Forster die Perspektive von Gina einzunehmen: Er inszeniert ihre Träume, Sexfantasien, ihre verschwommene, rauschende Perspektive auf das Brummen und Wuseln der thailändischen Metropole, die für Gina so unübersichtlich ist. Frisch aus dem Krankenhaus entlassen, möchte sie die Welt aufsaugen, Farben sehen. Sich selbst entdecken. Alles schmeckt, riecht jetzt anders, wo sie es auch durch den Blick erfassen kann; alles fühlt sich neu an, alles ist aufregend: sogar das Krankenhausessen. Und erst recht die neue Unabhängigkeit. Nun, wo sie in jeglichem Sinne klar sieht, ist sie, was ihre Ehe und ihren traurigen Ehemann betrifft, desorientierter denn je. Zu sehen umfasst mehr, als sie erwartet hatte.

60 DOT.MOVIE

060_FILMKOST_DVDs_050_k.indd 60

11.04.18 18:36


NEUES IM HEIMKINO

HEIM WERK

INGRID GOES WEST

FIKKEFUCHS

Mitreißend fiktionalisiert Fatih Akin einen NSU-Mord. Dass jahrelang in die falsche Richtung ermittelt wurde und die Opfer aufgrund ihrer ethnischen Herkunft verdächtigt wurden, Verbindungen zum Drogen- und Spielermilieu zu haben, brachte Akin (Gegen die Wand) dazu, einen wütenden Film anzugehen. Sehr toll: Diane Kruger. Ab 09.05. im Handel.

Gefangen im Instagram-Filter: Die psychisch labile Ingrid verfällt dem Schein: Sie möchte so sein wie all die perfekten Mädchen mit ihren Hunderttausenden von Followern. Also setzt sie (Aubrey Plaza) drastische Schritte, die für einen Instagram-Star (Elizabeth Olsen) gruselig, fürs Publikum aber sehr unterhaltsam sind. Ab 20.04. im Handel.

Jan Henrik Stahlberg serviert eine Vater-Sohn-Geschichte, die es in sich hat. Gemeinsame Basis der abgehalfterten Männer: die Ablehnung. Und dass sie nicht gerade Sympathieträger sind. Eine unberechenbare Satire, die von Männern in der Identitätskrise erzählt, die weder ein allzu ausgewogenes Selbst- noch Frauenbild haben. Ab 20.04. im Handel.

nur darauf beschränkt, dass er ihr Kommandos entgegenbellt. Die junge Frau, die diese lieblose Ehe und diesen drögen Alltag ohne irgendeine Form von Zerstreuung wie eine Haftstrafe absitzt, wird die erste Gelegenheit von Freiheit, die sich ihr bietet, nutzen, sie wird sich einen Liebhaber (Cosmo Jarvis) nehmen, sie wird die Regeln selbst formulieren, und sie wird selbst bestimmen, was eine Frau darf

und was nicht, und nichts wird sie aufhalten – nicht umsonst titelt William Oldroyds Debütfilm mit Lady Macbeth – basierend auf der von Shakespeare inspirierten Novelle „Lady Macbeth von Mzensk“ von Nikolai Leskow. Hauptdarstellerin Florence Pugh (The Falling) und ihre Kolleginnen und Kollegen liefern eine furiose Leistung ab, und Oldroyd, wenn er ins England des Jahres 1865 führt, eine kompromisslose, unvergessliche und originelle Arbeit. Ab 26.04. im Handel.

© Warner Home Video, Koch Media, Universum Film, Alive

AUS DEM NICHTS

Lady Macbeth

M

ein Vater hat dich damals gekauft – gemeinsam mit einem Stückchen Land, auf dem nicht einmal eine Kuh genug Futter findet“, ist vielleicht das Längste, was ihr Ehemann (Paul Hilton) je zu Katherine sagt – und vielleicht auch noch das Netteste, wo sich die Konversation doch ansonsten

DOT.MOVIE 61

060_FILMKOST_DVDs_050_k.indd 61

11.04.18 18:36


HEIM WERK

EUPHORIE IN SERIE: NEWS & RELEASES

SWEETBITTER

THE RAIN

Die 22-jährige Tess (Ella Purnell, Die Insel der besonderen Kinder) strandet in New York, wo sie in einem Manhattaner High-Class-Restaurant zu kellnern beginnt. Auf ins Großstadtleben, in den Restaurantalltag und in die Liebeswirren mit zwei Kollegen (darunter: Tom Sturridge, On the Road) und in verschobene Prioritäten. Frei nach Stephanie Danlers Bestseller. Ab 06.05. bei starz.

Die erste skandinavische Netflix-Produktion stammt aus Dänemark und erzählt von einer postapokalyptischen Welt: Sechs Jahre liegt ein biologisches Desaster zurück, das fast ganz Skandinavien menschenfrei hinterlassen hat. Eine kleine Gruppe junger Überlebender kämpft um ihre Existenz und einen sicheren Platz … Es gilt, trocken zu bleiben. Ab 04.05. bei Netflix.

Ab 20. April lehrt Kratos neuen Göttern das Fürchten.

PICNIC AT HANGING ROCK Die australische Serie erzählt, was Joan Lindsay 1967 per Roman behandelte (und Peter Weir 1975 als Film aufgriff): das Verschwinden von drei Schulmädchen am Valentinstag des Jahres 1900. Natalie Dormer (Game of Thrones) wird als Internatsdirektorin zu sehen sein. Ein Traum fürs Ausstattungsund Kostümdepartment. Ab 06.05. bei showcase.

PATRICK MELROSE

SAVE ME

Edward St Aubyns größtenteils autobiografische Romanreihe im Serienformat: Patrick Melrose stellt den nicht gerade exzessarmen Lebensweg des Aristokraten nach: Es geht ins Südfrankreich der 60er-Jahre, ins New York der 80er und ins Großbritannien der frühen Nullerjahre. In der scharfzüngigen Hauptrolle: Benedict Cumberbatch. Ab 15.05. bei Sky 1.

Plötzlich steht die Polizei vor der Tür des verarmten Trinkers Nelly: Er wird beschuldigt, seine 13-jährige Tochter , die er vor zehn Jahren verließ, entführt zu haben. Verzweifelt versucht er, das Mädchen zu finden – auch um seine Unschuld zu beweisen. Die sozialrealistische Thrillerserie wurde von Hauptdarsteller Lennie James (The Walking Dead) erdacht und geschrieben. Ab 04.05. bei Sky Atlantic.

62 DOT.MOVIE

062_SERIEN_050_k.indd 62

11.04.18 18:38


W W W.C I N E P L E X X . AT

J E T Z T G R AT I S M I T G L I E D W E R D E N !

KINO UM NUR

6€

- G R AT I S P O P C O R N B E I JEDEM BESUCH - ERMÄSSIGUNG FÜR BEGLEITPERSON - BONUSPUNKTE SAMMELN UND PRÄMIEN KASSIEREN

Nä h ere In f o r ma tio n en : w w w. f a mily f ilmclu b. a t


BRAVO HITS VOL. 101

ERHÄLTLICH AB 27.04. www.universalmusic.at

UNIVERSAL MUSIC BRAVO HITS 050.indd 63

www.facebook.com/UniversalAustria

11.04.18 11:28


13 SEITEN

DOT.MUSIC & GAMES Wieder da

Da haut der Mann mit Immunity zuerst ein Album wie ein Brett raus, und dann kommt fünf Jahre nichts – oder zumindest nichts, was wie ein Album aussieht. Jetzt aber, oder genauer gesagt exakt am 4. Mai, veröffentlicht der grenzgeniale Jon Hopkins sein neues Werk – und das dann gleich mal in Doppelalbum-Länge. Singularity heißt es und ist schlichtweg sensationell: Hopkins versteht es, Sounds aus verschiedenen Klanguniversen zusammenzuführen und daraus etwas grundlegend anderes zu machen. Transzendenz und Meditation ist sein Thema, bei uns hat es aber für wohlige Gänsehautmomente gesorgt: Electro-Sound meets Atmosphäre meets Melodie meets Unbekanntes. Äußerst spannend und packend ist das. Anspieltipp: Emerald Rush. jonhopkins.co.uk

War nie weg

Ein ewiger Dauerbrenner gibt sich nun auch auf der Switch die Ehre: Donkey Kong Country: Tropical Freeze ist das erste Gastspiel der durchgeknallten Affenbande auf der aktuellen Konsole von Nintendo. Und was soll man sagen, außer: Da steppt nicht nur der Bär, sondern alle anderen auch. Denn es wäre ja alles eitel Wonne und Sonnenschein, wenn die bösen Viehkinger (sic!) nicht die Donkey-Kong-Insel in ewigen Frost versetzt hätten. Das geht natürlich gar nicht, und so muss man auf sechs Inseln voller Gefahren, verborgener Sammlerstücke und Begegnungen mit unvergesslichen Bossen zusammen mit Donkey Kong, Diddy Kong, Dixie Kong, Cranky Kong und Funky Kong seine Schwimm-, Schwing- und Sprungfähigkeiten beweisen. nintendo.at

ANNE-MARIE. 30 SECONDS TO MARS. AUTONOMICS. JANELLE MONÁE. MARY BROADCAST. CÉCILE NORDEGG. PRESSYES. SHINEDOWN. CARDI B. DRAMAS. OFENBACH. LEFT BOY.

065_SUBMUSIC_050_dz.indd 65

12.04.18 13:50


Sonnenbahn fahren

Der passende Soundtrack für den Frühlingsfilm des Jahres: Frische Songs aus heimischen Gefilden im Mix mit internationalen Dauerbrennern, Quereinsteigern und Newcomern. AUTONOMICS SHE‘S INTO DEATH Eingängiger Midtempo-IndieCollegesound mit Wohlfühlgarantie – mit erfrischendem Duschvideo: Wer sich auch live von den Qualitäten der Autonomics aus Portland überzeugen will, kann das Anfang Mai an fünf Terminen in ganz Österreich tun. Es zahlt sich definitiv aus! File under: Straighter IndieRock mit Ohrwurmcharakter. DRAMAS LIBRA Ein erster Vorbote des kommenden Albums und zugleich das Singledebüt: Mit liebevoller Produktion und einer großartigen Stimme macht das Duo alles richtig und setzt in ihrem ersten Track auf Entschleunigung. Sehr cineastisch und wunderbar luftig. File under: Perfekter Soundtrack, um der Hektik des Alltags zu entfliehen. David Lynch schaut auch vorbei.

„One of the rewards of success is freedom – the ability to do whatever you like.“ Sting

MARY BROADCAST SVINX Auf ihrem neuen Album geht die Künstlerin wieder ein paar große Schritte weiter – und liefert gefühlvollen Indie-Pop, der zu einem guten Teil von Sofa Surfers’ Markus Kienzl produziert wurde. Sehr entspannt und dank mitreißender Refrains alles andere als langweilig. File under: Indie-Pop, der dank starker Frontfrau auch live sehr gut funktioniert. PRESSYES ON THE RUN Ziemlich dicke Hose, was es hier zu hören gibt: Fette DrumGrooves treffen auf Synthgitarren und Gitarrensynths – und was da genau im Hintergrund passiert, kann man nicht sagen, aber spannend klingt es allemal. Anspieltipp: Die gleichnamige Singleauskopplung. File under: Indie-Rock ohne Scheuklappen und mit Groove.

OFENBACH PARTY Da bahnt sich schon der erste vorsommerliche Hit an: Die beiden Jungs aus Paris kollaborieren für ihre aktuelle Single mit Adam Gibbons aka Lack of Afro und bleiben ihrer Definition von rockenden Sounds treu. Ob sich da vielleicht ihr bereits 16. Platin-Award anbahnt? File under: Electro-Rock mit Partyanspruch und bester Tanzbarkeit.

CÉCILE NORDEGG JAZZ PROCLAMATION 1+2 Ein Geheimtipp für Freunde des Jazz: Die Ausnahmekünstlerin versammelt hier ein Who-isWho der jazzaffinen Musikerinnen und Musiker, um ihrer Leidenschaft der Improvisation nachzugehen. Die CD ist eine Compilation der vorangegangenen Vinylalben. File under: Nicht nur jazzige Interpretationen und Improvisationen.

STING + SHAGGY 44/876 Hätte sich wohl auch niemand gedacht, dass Sting auf seine alten Tage noch voll in Dancehall, Reggae und Raga kippt. Klingt allerdings absolut fein. File under: Jamaican Aroma in moderner Spielart.

SHINEDOWN ATTENTION ATTENTION Sie halten die Fahne des Rock hoch: Auch auf ihrem neuen Album zeigt die Band, wie unprätentiöser, harter Rock ohne Clownerie funktioniert. File under: Mitreißender Rock in allen Spielarten.

66 DOT.MUSIC

066_NEW RELEASES 050_z.indd 66

12.04.18 13:52


„I’m an emotional gangster. I cry once every month.“ Cardi B.

CARDI B. DRIP (FEAT. MIGOS) Sie räumt gerade alles ab, was es abzuräumen gibt: Als erste Solo-Rapperin seit Lauryn Hill 1998 wurde Cardi B. Nummer 1 der Billboard Charts – und sie hatte als dritter Act der Musikgeschichte überhaupt und erster Rap-Act drei Singles gleichzeitig in den Top 10 der US Billboard Hot 100. Ihre Single „Bodak Yellow“ erreichte vierfaches Platin in den USA und 2 Grammy Nominierungen. Bämm! Die aktuelle Single Drip steht hier übrigens stellvertretend für ihr Album Invasion of Privacy, das ebenfalls gerade erschienen ist. Wer auf starke Stimmen, Ansagen und Beats steht, sollte sich das unbedingt mal anhören. JANELLE MONÁE DIRTY COMPUTER Eine ebenfalls sehr erstaunliche Künstlerin, allerdings mit einem ganz anderen Sound ist Janelle Monáe: Sie ist nicht nur eine für den Grammy nominierte Sängerin, sondern darüber hinaus Songwriterin, Performerin, Produzentin, Schauspielerin und Aktivistin. Um einen ungefähren Eindruck zu bekommen, wie sie tickt, empfiehlt sich die Single Pynk (feat. Grimes). Janelle über ihre Single: „Pynk ist eine Feier von Schöpfung, Selbstliebe, Sexualität und Pussy Power.“ Sie ist aber nicht nur tough, sondern spielt auch musikalisch in einer ganz eigenen Liga – das ist absolut hörenswert.

DOT.MUSIC 67

066_NEW RELEASES 050_z.indd 67

12.04.18 13:52


Karate mit Stimme

Seit rund zwei Jahren firmiert sie als das nächste große Ding. Fast ebenso lange warten wir auf das erste Album der 26-jährigen Britin. Jetzt ist es endlich so weit: Anne-Marie ist auf dem Weg nach ganz oben.

FRECH, FRISCH UND SEHR TALENTIERT Ihre musikalischen Lektionen hat sie also längst gelernt ; was an Anne-Marie sofort auffällt, ist ihre freche Art: Sie muss für ihre Songs nicht immer den Sex-Faktor bemühen, sondern kann auch mit schrägen Ideen und Storys punkten. Ihre Vorgeschichte dürfte da auch ein wenig mitspielen, denn bevor sie sich an ihre Solokarriere heran-

© Warner Music

E

s ist ja nicht so, als wäre Anne-Marie eine Unbekannte. Nein, dafür sind ihr in den vergangenen zwei Jahren schon zu viele Hits gelungen. Alarm, Ciao Adios, Heavy oder jetzt gerade der Song Friends in Kooperation mit dem wunderbar geheimnisvollen DJ und Produzenten Marshmello; ein Song, der nichts weniger als die inoffizielle Hymne für alle diejenigen werden könnte, die ungewollter Weise in der gefürchteten Friendzone gelandet sind. Die erwähnten Songs kann man übrigens gerne als Anspieltipps verstanden wissen – und sie sind natürlich auch auf dem Album zu finden. Die Zeit scheint jedenfalls überreif für Anne-Marie und ihr Debütalbum Speak Your Mind zu sein. Dass es sich bei der Sängerin um keine Eintagsfliege oder gar ein am Reißbrett einer Plattenfirma entstandenes Projekt handelt, wird einem in dem Moment klar, wenn man sie hört: Ihre äußerst wandlungsfähige Stimme kann bei Bedarf erstaunlich knarzend klingen; die Schule des R’n’B hat sie hörbar mit Auszeichnung bestanden – dennoch ist ihre Version von Pop und R’n’B angenehm anders und mitreißend.

wagte, veredelte sie den Sound der erfolgreichen Drum & Bass-Truppe Rudimental. Vermutlich dürfte sie dort ihre lockere Art verinnerlicht haben, die so gar nicht nach prätentiöser Tussi aussieht – auch, wenn man diesen ersten Eindruck aufgrund ihrer Optik bekommen könnte. Da ist man bei Anne-Marie aber am falschen Dampfer. Noch kann sie den Versuchungen eines Lebens als Star widerstehen – und das, obwohl sie in ihrer Heimat UK bereits massive Hits landen konnte; unter anderem den legendären Hit Rockabye mit Sean Paul und Clean Bandit, der momentan bei unglaublichen 1.803.063.391 Aufrufen auf YouTube steht. „Es kennen zwar jetzt viel mehr Menschen mein Gesicht und meine Musik, aber ich fühle mich noch genauso wie vorher“, stellt sie klar. „Ich schätze es sehr, dass meine Musik bei den Leuten so gut ankommt. Ich glaube aber nicht, dass es plötzlich einen Moment geben wird, in dem ich mir denke: Oh, jetzt bin ich wohl berühmt“, führt sie weiter aus. ACHTUNG, SIE KANN KARATE Neben den musikalischen Talenten, die schon in frühen Jahren gefördert wurden, hat sie aber auch noch Schlagkräftigeres zu bieten: So gelang es ihr in ihrer Jugend, mehr-

mals den Karate-Weltmeistertitel zu holen – auch das dürfte ein gutes Indiz dafür sein, dass sie wohl kaum die Prinzessin auf der Erbse raushängen lässt. Fünf Jahre lang hat sie an ihren Songs, ihren Skills und ihrem eigenen Style gefeilt, bevor sie damit an die Öffentlichkeit trat. An die 800 Songs hat sie übrigens bereits geschrieben, das würde für ungefähr 50 Alben reichen. Und worum geht es in den Songs von Anne-Marie beziehungsweise auf ihrem Debütalbum? Natürlich auch um die Liebe! Aber natürlich auf Anne-Marie-Art, und das ist selten cheesy, sondern eher frech und schräg. „Ich mag es, von schlechten Ex-Boyfriends und Beziehungsabbrüchen zu erzählen, da ich das Gefühl habe, dass alle – nun: hoffentlich nicht alle, aber die meisten – dieses Gefühl schon einmal erlebt haben. Aber ich habe eine Menge zu sagen, daher wird sich die andere Hälfte des Albums um andere Themen drehen“, erklärt die Künstlerin. Das Schlusswort überlassen wir ebenfalls der sympathischen Anne-Marie – sie klärt uns auf, wie ihre Songs entstehen: „Klanglich überrascht es mich selbst immer wieder, was ich tue. Alle meine Songs beginnen mit einer einfachen Textzeile und einem grundlegenden Klang wie einem Klavier oder einer Gitarre und bewegen sich dann dahin, wohin auch immer die Produktion drumherum es erfordert. Das passiert aber erst hinterher. Daher gehe ich nie an einen Song und denke: Ich muss jetzt einen Popsong machen oder R’n’B. Ich mache einfach einen Song, und dann schauen wir, was dazu passt.“ iamannemarie.com

68 DOT.MUSIC

068_MUSIC ANNE-MARIE_dz.indd 68

12.04.18 11:04


„I get nervous before every single show no matter how many or few people.“ Anne-Marie

DOT.MUSIC 69

068_MUSIC ANNE-MARIE_dz.indd 69

12.04.18 11:05


Und Ferdinand rockt

Er macht es seinen Fans und Followers nicht unbedingt leicht: Vier Jahre ist es her, dass Left Boy sein Debütalbum veröffentlicht hat. Geht es jetzt also nahtlos weiter mit dem, was wir bislang von ihm gewohnt sind?

DIE ENTDECKUNG DES ROCK Und es wäre nicht Left Boy, wenn sein neuer Stuff alles umwirft, was man von ihm bislang gekannt hat. Er, der Rapper, Produzent und Soundtüftler, hat tatsächlich etwas gemacht, womit wohl niemand gerechnet hat – nämlich ein Rock-

© Warner Music

U

m die Frage aus der Einleitung gleich am Anfang eindeutig zu beantworten: Nein, natürlich macht Left Boy aka Ferdinand Sarnitz nicht dort weiter, wo er aufgehört hat. Das ist vermutlich auch das Beste, was er tun kann, denn dem Hype, der vor rund fünf Jahren um ihn entstand, konnte er einfach nicht gerecht werden: Er war in allen Medien, er war der heißeste Shit seit der Erfindung der Sample-Technologie – und so scheint es nur allzu logisch, dass ein kreativer Rückzug und eine musikalische Neuordnung ein bisschen Ruhe in die noch junge Karriere des Künstlers bringen sollten. Denn eigentlich lief damals ja alles perfekt: Seine opulenten Videos wurden weltweit rezipiert; Left Boy spielte auf den großen Festivals, und seine ohnehin große Fanbase wuchs beständig weiter. Trotzdem nahm er sich aus dem Spiel und veröffentlichte zwar einzelne Songs und EPs, aber auf ein neues Album mussten sich die Fans bis eben jetzt gedulden. Geradezu gespenstisch ruhig wurde es um ihn, und diese Abwesenheit spiegelte sich in entsprechenden Berichten in den Musikmedien wider: „Was zum Teufel ist eigentlich mit Left Boy los?“, war etwa eine der Headlines aus den vergangenen Jahren.

album. Aber es ist ein Rockalbum nach seiner Definition geworden, und die richtet sich nicht nach gängigen Meinungen. Dementsprechend ist das neue Album Ferdinand zwar irgendwie gitarrenlastig, andererseits aber trotzdem ein Pop- und Hip-Hop-Album geworden. Eben mit diversen Versatzstücken aus der Rockkultur: Hardrock-Riffs hier, Glam Rock da und Country-Einflüsse dort. Und funktioniert das? Ja, und gar nicht mal schlecht! Denn die Musikebene ist eben nur ein Puzzlestück des Albums Ferdinand. In Wirklichkeit nützt Left Boy den Rockschmäh, um seinem Ego von den teilweise sehr persönlichen Songs eine gewisse Distanz zu verschaffen. Dank Rock sind zwar die Texte weiterhin recht intim, aber hinter dem Schutzwall der Gitarren wirken sie wie vom Künstler getrennt. Auch keine schlechte Methode, um ein bisschen Abstand von der eigenen Biografie zu bekommen. DAS KONZEPTALBUM, DAS MAN NICHT SO NENNEN SOLLTE Der Begriff „Konzeptalbum“ steht häufig als Bezeichnung für Werke

von Musikern, die zu dem Zeitpunkt nichts Relevantes zu sagen haben. Natürlich gibt es auch die berühmten Ausnahmen. Ferdinand ist so eine Ausnahme: Left Boys neues Album ist ein Konzeptalbum im besten Sinne. Und wir können fix davon ausgehen, dass es wohl auch sein einziges Rockalbum bleibt: Er entdeckt Stile und Moods für sich, setzt sich drauf, verarbeitet sie und wirft sie wieder weg – ganz so, wie er es bereits in den Jahren davor gemacht hat. Damit reiht er sich in die Riege der Popstars ein, denen man die Wandlungsfähigkeit eines Chamäleons nachsagt – und das ist auch genau der Ansatz, der spannende Weiterentwicklungen zulässt. Denn auf einem Style herumzureiten und ihn in alle Ewigkeit weiterzuverfolgen, war noch selten zielführend, wenn es um die Erneuerung der Pop-Hörgewohnheiten ging. Diesen Fehler begeht Left Boy jedenfalls nicht, sondern legt sich gleich ein neues Mäntelchen zu, das ihm erstens gut passt – und das er zweitens je nach Bedarf auch jederzeit wieder abstreifen kann. Wie auch immer: Wir empfehlen allen interessierten Hörerinnen und Hörern, sich doch selbst ein Bild des „neuen“ Left Boy zu machen. Zu diesem Zwecke zahlt es sich aus, die wirklich genialen Videos des Selbstdarstellungsmeisters zu begutachten – und sich auf den Sound einzulassen. Anspieltipps wären in diesem Zusammenhang die Singles Sweet Goodbye und Father of God, die schon mal ganz gut zeigen, wo die Reise diesmal hingeht … leftboy.com

70 DOT.MUSIC

070_LEFT BOY_dz.indd 70

12.04.18 11:02


„The kids want hits – I hope I don’t hit them to hard with this!“ Left Boy in Father of God

DOT.MUSIC 71

070_LEFT BOY_dz.indd 71

12.04.18 11:03


Die Rückkehr der Edel-Emos

30 Seconds To Mars sind so etwas wie die Luxusausgabe einer Rockband – schließlich steht mit Jared Leto ein waschechter Hollywoodstar vorne am Mikro. Musikalisch ernst zu nehmen sind sie dennoch.

N

Leben der Leto-Brüder, und sogar das Debütalbum verkaufte sich auf ihrem Heimatkontinent erstaunlich gut – da war von Leinwanderfolgen noch keine Rede. Natürlich muss aber auch irgendwie klar sein, dass Jareds äußerst erfolgreiche Schauspielerei durchaus auch einen ziemlichen Boost für 30STM darstellt; da kann die Band noch so sehr auf einer Trennung beharren. In einem persönlichen Gespräch anlässlich des letzten Albums erwies sich Leto jedenfalls als kompetenter, leidenschaftlicher Musiker, der nicht nur singt und die Gitarre zu bedienen weiß, sondern auch ein Faible für analoge Synthesizer hat und eine beeindruckende Sammlung sein Eigen nennt.

STRIKTE TRENNUNG Dieser kurze Auszug aus dem Schaffen Letos beweist allerdings eindeutig, dass die Band abgekoppelt vom Hollywood-Fame existiert, und genau darauf legt Jared Leto auch großen Wert: Er will 30 Seconds To Mars strikt von seiner Karriere als Schauspieler getrennt wissen. Und bislang klappt dieser Plan, so seltsam das auch scheinen mag. Denn die Musik spielte immer schon eine wichtige Rolle im

IMMER WIEDER NEU War das frühe Werk der Band noch eher deftig-emotionelle Rock-Gitarrenkost, so hat man im Laufe der Zeit einige stilistische Ausbrüche und Variationen geliefert. Besonders stark war das beim Vorgänger Love Lust Faith + Dreams zu hören, bei dem vermehrt die eben erwähnten Synthesizer zum Einsatz kommen. Nicht unkurios ist der Umstand, dass der Song Up In The Air von der Band via NASA zur Raumsta-

© Universal Music

un könnte man glauben, mit einem Zugpferd wie Jared Leto handle es sich bei 30STM um eine reine Showband, die ausschließlich von den Leinwanderfolgen ihres Frontmannes lebt. Der Eindruck täuscht allerdings: Die Band wurde von Jared und seinem Bruder Shannon bereits 1998 gegründet und von einem Ableger der damals großen Plattenfirma Virgin unter Vertrag genommen. Zwar dauerte es dann mit dem nach der Band benannten Albumdebüt noch bis 2002 – doch das ist mittlerweile auch schon gute 16 Jahre her. Jared war damals schon schauspielerisch tätig, und das durchaus nicht unerfolgreich. Einem größeren Publikum dürfte wohl seine Rolle als Opiatsüchtiger in Requiem For A Dream von Darren Aronofsky in Erinnerung geblieben sein, doch der ganz große Erfolg kam erst einige Jährchen später. Dann war es allerdings gleich ein Oscar für den besten Nebendarsteller, den er für seine großartige Verkörperung der transsexuellen Rayon in Dallas Buyers Club verliehen bekam.

tion ISS geschickt wurde: Die dort befindlichen Astronauten waren die Ersten, die den Song zu hören bekamen. Somit handelte es sich um den ersten kommerziellen Songrelease im Weltall. Auch nicht blöd. Auf ihrem soeben erschienenen fünften Album America gehen sie den Weg der Veränderung konsequent weiter: Um ihre musikalische Offenheit zu zelebrieren, hat die Band eine Menge spannender Artists eingeladen, um auf verschiedenen Tracks etwas beizusteuern. Zum Beispiel A$AP Rocky für den Song One Track Mind, der mit Trap-Beats ausgestattet und ziemlich ungewöhnlich für 30STM ist. Neben einigen anderen Musikern sind auch EDM-Zampano Zedd und Popsänger Halsey zu hören – Letzterer auf der Single Walking On Water. Und so ist auch das aktuelle Album geprägt von der Suche nach neuen musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten – und diese Suche ist etwas, dass den Bandmitgliedern ganz besonders wichtig ist. Diesmal führt die Spur eindeutig in zeitgenössische Pop-Gefilde: Von den erwähnten Trap-Beats abgesehen, sind auch Dubstepund EDM-Referenzen zu hören. Denn eines kann man der illustren Truppe wirklich nicht vorwerfen: dass sie sich irgendwelchen Vorgaben oder Zwängen anpassen würde. Stattdessen lebt und entwirft sie ihren eigenen spannenden Soundkosmos, und es wäre nicht verwunderlich, wenn gerade auf dem Album America der eine oder andere weltweite Hit zu finden wäre. Das Zeug dazu hat es. thirtysecondstomars.com

72 DOT.MUSIC

072_MUSIC 30STM_dz.indd 72

12.04.18 11:01


„I have always tried to listen to my gut and to do what I’m compelled to do.“ Jared Leto

DOT.MUSIC 73

072_MUSIC 30STM_dz.indd 73

12.04.18 11:01


TEXTE: PETER ZIRBS

Zwischensequenz

Press play on tape Nun ist auch der C64er mehr oder weniger als Kopie des Originals erschienen. Jö, fein! Und wenn auch die Tastatur nur zur Zierde angebracht wurde und das Originalzubehör mit Sicherheit mehr ausgehalten hat als der Nachbau: Natürlich macht es trotzdem Spaß, eine kleine Auswahl der damals so fesselnden Titel zu spielen. Dementsprechend findet das Teil reißenden Absatz – wie auch schon NES und SNES zuvor. Und ja, klar bekommt man Augenkrebs, wenn man diese Spiele auf heutigen Bildschirmen zockt, aber das ist ja irgendwie auch der Reiz an der Sache. Da kann man über so Kleinigkeiten wie Grafik und Farbausgabe locker hinwegsehen. Denn allzu oft werden diese originellen Neuauflagen ohnehin nicht gestartet; bestenfalls wird man mit guten Freunden hin und wieder die alten Zeiten auf- und hochleben

lassen. Tests im Bekanntenkreis – die natürlich keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit haben – allerdings ergaben, dass es sich bei den hübschen Retrodingern häufig um besonders schmucke Staubfänger handelt, die man gerne mal herzeigt, um sie dann wieder gut sichtbar in der Vitrine echte Patina ansetzen zu lassen. Bitte nicht falsch verstehen: Wir finden diese Retro-Replika super, dennoch scheinen sie mehr dem Gedankenanstoß in Richtung Nostalgie zu dienen als einem langfristigen Verwendungszweck. Und man darf jetzt schon darüber nachdenken, welches alte Gerät als Nächstes neu aufgelegt wird. Ein Taschenrechner? Walkman? Trockenhaube? Röhrenfernseher? Obwohl: Fans des analogen Bildaufbaus gibt es ja tatsächlich. So abwegig ist das also wirklich nicht. Man darf jedenfalls gespannt sein.

DLC Runterladbare Inhalte. Fernbus Simulator | Aerosoft und TML Studios veröffentlichen heute die erste größere Kartenerweiterung für den Fernbus Simulator. Das neue Add-on Österreich/Schweiz ergänzt das bestehende Streckennetz um die Alpenregion mit ihren eindrucksvollen Landschaften und einzigartigen Streckenabschnitten. Von Genf über Innsbruck bis Wien sind insgesamt elf neue Städte über neue Routen, Passstraßen und Serpentinen anfahrbar. Während die neuen Städte mit originalgetreuen Bushaltestellen aufwarten, wird das Streckennetz durch Autobahnen und Bundesstraßen erweitert. Aufgelockert wird das Paket durch neue Sehenswürdigkeiten, Bergmassive und vieles mehr.

TOOLS FÜR DIE ELITE Ein wirklich cooles Tool für Fans von Hörbüchern, Podcasts und Hörspielen: Audible ist seit Kurzem für die Wireless Speaker von Sonos verfügbar und bietet Entertainment für die ganze Familie – vom Kriminalroman als GuteNacht-Lektüre über Wissenswertes bis hin zu kindgerechtem Content.

Gesteuert wird das auf einfache Weise entweder via Sonos-App oder über die Audible-App. Somit fügt sich zusammen, was zusammengehört: Der erlesene Sound der Wireless Speaker von Sonos trifft auf die vielfältigen Inhalte von Audible. Denn es muss ja nicht immer Musik sein ... sonos.com

74 DOT.GAMES

074_ZWISCHEN CITY OF BRASS_dz.indd 74

12.04.18 11:00


Feinde eingesetzt werden, was den taktischen Faktor ins Spiel bringt. Auch sorgen das gnadenlose Zeitlimit sowie der damit einhergehende, ständig drohende Permadeath für den notwendigen Motivationsschub beim Spielen. Denn in jedem Abschnitt muss man in einer bestimmten Zeit Gold sammeln und rechtzeitig an einem besonderen Punkt auftauchen – sonst ist das Spiel auch schon wieder vorbei.

Geist aus der Flasche

Spannend, was am 4. Mai auf uns zukommt: In einer Umgebung wie aus 1001 Nacht geht man auf Schatzsuche und muss sich dabei nicht nur auf Säbel und Peitsche verlassen.

U

nd spannend ist auch schon das Entwicklerteam dieses Spiels, das nicht von einer der bekannten großen Spielefirmen produziert wurde, sondern in die Gattung der Indie-Spiele fällt: Drei ehemalige BioshockTüftler sind es nämlich, die City of Brass erdacht und in Teamarbeit umgesetzt haben. Da darf man schon mal Vorschusslorbeeren vergeben – und die sind nach der nun zu Ende gehenden Early Access-Phase, die allerdings PC-Spielern vorbehalten war, auch tatsächlich gerechtfertigt. Erscheinen wird City of Brass in der „echten“ Version am 4. Mai, und zwar für PS4, Xbox One und PC. Der Titel vereint einige weniger übliche Spielmechaniken, dürfte sich aber dennoch auch für eine breite Community eignen; dafür

sorgen das recht ausgewogene Gameplay sowie ein mitreißendes Setting in einer Stadt wie aus 1001 Nacht. Und ähnlich wie in der orientalischen Märchenwelt geht es auch in diesem Spiel zu – allerdings deutlich griffiger und kniffliger als in der literarischen Vorlage.

RASANTE ACTION Wenn man das Zusammenspiel von Peitsche und Säbel unter Kontrolle hat, entsteht ein wunderbar rhythmischer Spielfluss. Um im Nahund Bewegungskampf erfolgreich zu sein, müssen diverse Moves wie Sprinten, Hocken, Schieben, Springen und Überqueren effizient eingesetzt werden – wenn das alles wie geschmiert von der Hand geht, ist man auf dem richtigen Weg, und das Spiel kann seinen magischen Sog entwickeln. Auch fein: Da die Stadt wie erwähnt prozedural und daher bei jedem Spiel neu erzeugt wird, ist die Wiederspielbarkeit nicht nur ein Gimmick, sondern Hauptbestandteil des gelungenen Konzepts. Man wird also oft sterben in der City of Brass – aber mindestens genauso oft wieder zurückkehren... cityofbrassgame.com

MIT DSCHINN UND PEITSCHE Die Schatzsuche erfolgt in einer prozedural erschaffenen Stadt, die uns ein Dschinn erschließt, doch bevor wir das Geschmeide und damit unsere Reichtümer in Händen halten, müssen hartnäckige Geister und Skelette mit Säbel und Peitsche eliminiert werden. Dabei handelt es sich aber nicht um einfaches Hack’n’Slay: Diverse Fallen und Hindernisse können von den Spielerinnen und Spielern gegen ihre DOT.GAMES 75

074_ZWISCHEN CITY OF BRASS_dz.indd 75

12.04.18 11:00


Welt aus Karton

Sehr clever, was Nintendo da mit dem Labo erfunden hat – und abgesehen davon, dass es recht cool ist, könnte es auch den Umgang mit Videospielen grundlegend verändern.

D

ie meisten Leserinnen und Leser unseres schönen Magazins sind womöglich zu jung, um sich an eine Zeit vor dem Zeitalter der Videospiele zu erinnern: Damals, also quasi in grauer Vorzeit, hatten viele Kinder und Jugendliche einen natürlichen Basteltrieb. Denn so wie es den Bewegungs-, Sammelund Spieltrieb gibt, existiert eben auch der Basteltrieb. Den konnte man beim Modellbau oder anderen handwerklichen Experimenten ausleben. Diese klassischen Hobbys werden längst nur noch von einem geringen Prozentsatz von Menschen ausgeübt. Das könnte sich allerdings ab 27. April radikal ändern: Da erscheinen mit dem Labo Robo-Set und dem Labo Multi-Set nämlich die ersten zwei Ausprägungen von Nintendo Labo. ZIEMLICH GENIALE IDEE Eigentlich hätten andere Hersteller auch schon auf diese effektive Idee kommen können – sind sie aber nicht. Und so macht Nintendo mit Wellpappe, Schnüren und der entsprechenden Software aus jeder Nintendo Switch eine sehr unterhaltsame und spannende Bastelstube: Im Multi-Set finden sich Materialien und

Software für zwei rudimentäre ferngesteuerte Fahrzeuge, ein gar nicht so einfaches Angelspiel, ein Motorrad-Racer, ein Sample-Klavier mit origineller WavetableSynthese sowie ein Spielhaus. Das Robo-Set hingegen besteht aus nur einem, allerdings deutlich komplexeren System: Hier baut man einen Rucksack sowie allerlei zusätzliche Steuerungsmodule, mit denen man sich in einer virtuellen Realität bewegen und agieren kann. Um es gleich vorwegzunehmen – die Schwierigkeitsgrade bewegen sich insgesamt von „kann auch jemand mit zwei linken Händen flott erledigen“ bis hin zu einigen Stunden konzentrierte Bauzeit. Und mit dem Bauen allein ist es noch nicht getan, denn schließlich kann man mit dem Ergebnis ja auch noch spielen, und das sogar ziemlich gut. MAXIMALE KREATIVITÄT Ach ja, und auch die Behübschung der selbst gebauten Spielapparate ist ausdrücklich erwünscht; und so kann beklebt, bemalt und geschmückt werden, was das Zeug hält. Apropos „hält“: Wellpappe ist nicht unbedingt das widerstandsfähigste aller Materialien. Wer

76 DOT.GAMES

076_GAMES nintendo KARTON_dz.indd 76

12.04.18 10:55


„Nintendo Labo lädt jeden, der kreativ und spielerisch veranlagt ist, dazu ein, auf zahllose neue Arten mit Nintendo Switch zu basteln, zu spielen und zu entdecken.“ Satoru Shibata, Präsident von Nintendo of Europe

allerdings die ausgestanzten Überreste aufhebt, kann die Modelle relativ einfach mit handelsüblichem Wellkarton nachzeichnen und somit nachbauen. Denn der Clou ist ja, dass die Controller der Switch dank ihrer Sensoren die eigentliche Aufgabe wie Licht- und Richtungserkennung erledigen. Wie hervorragend das in der Praxis funktioniert, konnten wir bei einem ausführlichen Test ausprobieren. Ob angeln, Motorrad fahren oder als Roboter alles zu Kleinholz verarbeiten – alles hat technisch tadellos geklappt. Damit sind schon mal stundenlanger Bastel- und Spielspaß garantiert, doch das ist noch immer nicht alles, was Nintendo Labo kann ...

senere Gamer wohl ein echtes Highlight, und wir sind jetzt schon gespannt, welche abgefahrenen Erfindungen die Community da zusammenbauen und programmieren wird. Nintendo Labo ist jedenfalls der äußerst gelungene Versuch, die dreidimensionale Welt mit Videospielen zu verbinden – durch Basteln, Spielen und Entdecken. Das dürfte sich wohl zu Recht zum absoluten Hit entwickeln. nintendo.at

NOCH TIEFER EINTAUCHEN Was die ganze Sache dann aber so richtig cool und langfristig motivierend macht, ist der Umstand, dass auch Eigenkreationen voll unterstützt werden: Dank einer durchaus komplexen Matrix aus Inputund Outputparametern lassen sich mit ein bisschen Geschick die verrücktesten Spiele und Anwendungen basteln und programmieren. Dass Nintendo Labo diese Möglichkeit bietet, ist für erwachDOT.GAMES 77

076_GAMES nintendo KARTON_dz.indd 77

12.04.18 10:55


#jetzt OE3_anzeige_April2018_DOT_170x240abf_S4_ICv2.indd 1

06.04.18 13:19


17 SEITEN DOT.PLANER Justin Timberlake Der Wiener Konzertsommer wird heiß! Schuld daran ist natürlich auch der US-Feschak Justin Timberlake, der am 18. August sein viertes Studioalbum „Man Of The Woods“ in der Wiener Stadthalle präsentieren wird. Mit im Gepäck hat der Sänger aber auch seine größten Songs, mit denen er die Fanherzen reihenweise zum Schmelzen bringen wird.

www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-RolandRainer-Platz 1, 1150 Wien, 18. August, 19:30 Uhr, VVK: ab € 82,70

Skate the Wave

© Frederick Nilsson

Beim 20-jährigen Jubiläums-Surf-Worldcup von 26.04. bis 01.05.2018 wird nicht nur am Wasser gesurft – auch an Land kann man mit den CARVER Boards eine künstliche Welle reiten. Diese Skateboards mit ihren ganz speziellen Achsen vermitteln auch auf Asphalt richtiges Surffeeling, von dem sich auch das DOT.magazine schon überzeugen konnte. Beim Surf Worldcup kann jeder beim ADED Shop gleich neben der Welle einen CARVER gratis testen, um dann vielleicht sogar beim Carve Contest Goodies zu gewinnen. www.surf-worldcup.at / www.aded.at

ANASTACIA. SAM SMITH. JENNIFER ROSTOCK. WIRTZ. SOHN. LENNY KRAVITZ. STEVE AOKI. IMAGINE DRAGONS. STATUS QUO. PAROV STELAR. MONEY BOY. VOODOO JÜRGENS. MHYSA.

079_SUBPLANER_050_d.indd 79

12.04.18 10:15


TEXT: DANIELA HORVATH

Festival-Vorschau 2018

Sommer, Sonne, Festivalsaison! Musikconnaisseure können sich auch heuer wieder auf hochkarätige Künstler aus dem In- und Ausland freuen. IMAGINE DRAGONS

MARILYN MANSON

FM4 Frequency

A

bwechslung ist dieses Jahr wieder das Motto am FM4 Frequency Festival, denn diesmal ist wirklich fast jedes Genre von Pop, Rock bis hin zu Hip-Hop vertreten. Für heiße Konzerttage im Daypark sorgen unter anderem große Namen wie Imagine Dragons, Gorillaz, Macklemo-

Ahoi! The Full Hit of Summer THE NATIONAL

M

it dem US-IndierockQuintett The National und den britischen Elektropop-Helden Chvrches treffen beim heurigen Ahoi! The Full Hit of Summer Festival zwei Headliner der Superlative aufeinander. Für beste Festivalstimmung sorgen außerdem Formationen wie Moses Sumney, Deap Vally und Dream Wife.

www.posthof.at, Donaupark, Donaulände Open Air, 4020 Linz, 11. Juli, 14:00 Uhr, VVK: € 74,– 80 DOT.PLANER

080_FESTIVALS_2018_d.indd 80

Nova Rock

re, Batille, Die Antwoord und Casper. Mit Case & Status, Filous, Wildstylez und Perturbator kann sich auch das Line-up im Nightpark sehen lassen. www.frequency.at, Green Park, Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten, 16.–19. August, ab 12:00 Uhr, Festivalpass: ab € 169,99

R

ock-Koryphäen wie Marilyn Manson, Die Toten Hosen, Avenged Sevenfold, The Prodigy, Volbeat, Billy Idol, Iron Maiden und Sunrise Avenue bilden die Speerspitzen der heurigen Ausgabe des Nova Rock Festivals in Nickelsdorf. www.novarock.at, Pannonia Fields II, 2425 Nickelsdorf, 14.–17. Juni, ab 10:00 Uhr, Festivalpass: ab € 174,99

Rock den See Festival

K

ünstler wie Money Boy, Betraying The Martyrs, Silent Screams, Napoleon, Crystal Lake, Marrok und Awake The Dreamer geben sich hier die Klinke in die Hand und verwandeln das Freizeitgelände St. Andrä in einen Umschlagplatz für Musikbegeisterte. MONEY BOY

www.rockdensee.at, Freizeitanlage St. Andrä, St. Jakob, 9433 St. Andrä im Lavantal, 05. Juli, 16:00 Uhr, Festivalpass: € 46,90

VOODOO JÜRGENS

Rock im Dorf

E

in breites Line-up, das mit heimischen Künstlern abseits des Mainstreams begeistert. Beim Rock im Dorf Festival werden Acts wie Voodoo Jürgens, Mother’s Cake, Garish, 5K HD, Dives, Hearts Hearts, Flut, Powernerd, Yukno und noch viele weitere Top-Acts die rot-weißrote Fahne hochhalten.

www.rockimdorf.at, Festivalgelände, Mühlenstraße, 4553 Schlierbach, 13.–15. Juli, 20:00 Uhr, Festivalpass: ab € 40,–

12.04.18 11:47


Müh. Juli,

N

ach dreijähriger Pause kommt Lenny Kravitz endlich wieder live nach Österreich. Im Rahmen seiner „Raise Vibration“-Tour beehrt der Vollblutmusiker Anfang Juni die Wiener Stadthalle. Im Gepäck hat er dabei natürlich seinen legendären Sound aus gitarrenlastigem Rock mit Soul- und Funkelementen, die er mit Einflüssen der 60er- und 70er-Jahre vermischt. Sein Wiener Publikum darf sich auf eine energetische Bühnenshow des gebürtigen New Yorkers gefasst machen, bei der Nostalgie auf neue Stücke trifft. Der US-Amerikaner wird nämlich neben seinen Superhits wie „American Woman“, „Fly Away“ oder „Are You Gonna Go My Way“ auch Songs seines neuen Werkes vorstellen, das noch in diesem Jahr erscheinen soll.

www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 09. Juni, 19:30 Uhr, VVK: ab € 71,60

DACIA VIKINGS vs. HELSINKI ROOSTERS

(FIN)

Rockstar Lenny Kravitz nimmt im Rahmen seiner bevorstehenden Europa-Tournee auch Kurs auf die Bundeshauptstadt.

www.charitybowl.at

LENNY KRAVITZ

29. 4. 2018, 12:00 SONNENSEESTADION RITZING KARTENVORVERKAUF ÜBER WIEN TICKET DOT.PLANER 81

080_FESTIVALS_2018_d.indd 81

12.04.18 11:47


Electric Love Festival

MHYSA

Z KRUDER & DORFMEISTER

Red Bull Music Festival

I

m Mai verwandelt sich das Gelände um das Wiener Riesenrad zum Treffpunkt der heimischen Musikszene. Mit mehr als 30 österreichischen Act und einem Querschnitt durch alle Genres ist für jeden Geschmack etwas dabei. Unter anderem mit Kruder & Dorfmeister, Granada, Meydo, Camo & Krooked und Der Nino aus Wien.

www.tickets.redbull.com, Wiener Prater, 1020 Wien, 09. Mai, 18:00 Uhr, VVK: € 19,–

um sechsten Mal geht heuer das Electric Love Festival über die Bühne und bringt erneut die angesagtesten Bands aus den Genres EDM, Dubstep, Electro, House, Hardstyle und Drum’n’Bass ins Salzkammergut. Dabei sind diesmal Steve Aoki, Dimitri Vegas & Like Mike, Alle Farben und mehr.

STEVE AOKI

www.electriclove.at, Salzburgring, Salzburgring 1, 5325 Plainfeld, 05.–07. Juli, ab 12:00 Uhr, Festivalpass: € 159,–

Donaufestival

D

ie zweite Ausgabe unter dem Kurator Thomas Edlinger steht unter dem Motto „endlose Gegenwart“ und bewegt sich zwischen Musik, Performance und Kunst. In unterschiedlichen Kremser Locations treffen Künstler wie Mhysa, Barbis Ruder und In My Talons aufeinander.

www.donaufestival.at, unterschiedliche Veranstaltungsstätten in 3500 Krems, 27. April–06. Mai, ab 10:00 Uhr, Tagespass: € 33,–, Festivalpass: ab € 62,–

Lovely Days Festival

E

ine musikalische Zeitreise in die 60er- und 70er-Jahre verspricht das Lovely Days Festival. Bands wie Status Quo, Jimmy Cliff, Eric Burdon und Manfred Mann’s Earth Band verwandeln den idyllischen Schlosspark Esterházy in ein kleines Woodstock. Frischen Wind bringt das Ausnahmetalent Gary Clark Jr., der burgenländische Act Rudi Treiber & Band sowie die legendären Ten Years After, die heuer ihr 50-jähriges Bandbestehen zelebrieren. www.lovelydays.at, Schloss Esterházy, Schlosspark, Esterházyplatz 1, 7000 Eisenstadt, 30. Juni, 14:30 Uhr, VVK: ab € 69,99

STATUS QUO

PAROV STELAR

www.njbn.at, Schloss Esterházy, Schlosspark, Esterházyplatz 1, 7000 Eisenstadt, 29. Juni, 14:30 Uhr, VVK: ab € 69,99

82 DOT.PLANER

080_FESTIVALS_2018_d.indd 82

12.04.18 12:06

PROMOTIO

besonderes Schmankerl erwartet Fans der Gruppe Parov Stelar. Österreichs erfolgreichster Musikexport wird nämlich exklusiv die einzige Österreich-Show 2018 spielen. Weiters ergänzen Künstler wie Gregory Porter, Jestofunk feat. Ce Ce Rogers, Freak Power, The Cat Empire und Hot Pants Road Club das abwechslungsreiche Line-up.

N

und jazzige Klänge geben bei der Nova Jazz & Blues Night Bluesige Nova Jazz & Blues Night den Ton an. Ein


+

EVENT liefert deine Festivalhighlights + Egal ob Festivalliebhaber, Sportass oder Partytiger – HOFER hält mit EVENT für jeden Geschmack das richtige Veranstaltungsticket bereit.

T

denen du dir in der HOFER-Grill Area powered by VOLUME deine tägliche gratis Grillspezialität und ein alkoholfreies Getränk sichern kannst. Auch beim FM4 Frequency Festival, Electric Love Festival und den beiden Motorsportveranstaltungen sorgt HOFER mit einem Gratisgetränk und einem köstlichen Snack für das leibliche Wohl der Ticketkunden. Zusätzlich kann man in den mobilen HOFER-Event Filialen beim Nova Rock, Formula 1 und Motorrad Grand Prix gemütlich Lebensmittel, Getränke und vieles mehr einkaufen.

KULINARISCHE SPECIALS Als besondere Highlights erwarten dich vor Ort bei den HOFER-Events köstliche kulinarische Specials. Am Nova Rock erhältst du vor Ort neben deinem Festivalband vier Jetons, mit

Alle Informationen zu den einzelnen Events und zum Ticketkauf findest du unter eventplus.hofer.at. Du willst deine Freunde an deinen Event-Erlebnissen teilhaben lassen? Dann poste unter dem Hashtag #hofereventplus deine schönsten Festivaleindrücke.

PROMOTIO

N

icketkauf leicht gemacht: Ab sofort bieten HOFERFilialen österreichweit auch Tickets für die größten EventHighlights an. Wählen können Musik- und Sportbegeisterte heuer zwischen dem Nova Rock, FM4 Frequency Festival, Electric Love Festival, Motorrad Grand Prix von Österreich und der Formula 1 dem Grossen Preis von Österreich. Einfach in einer Wunschfiliale ein Ticket erwerben und mit dem Ticketcode unter eventplus.hofer.at den Festival-Pass ausdrucken – schon hast du dir deinen Eintritt gesichert.

Formula 1 Grosser Preis von Österreich

FM4 Frequency Festival

Electric Love Festival

© Heimo Spindler

ich Prix von Österre Motorrad Grand 080_FESTIVALS_2018_d.indd 83

eventplus.hofer.at 12.04.18 12:00


JAZZ FEST WIEN

Bald sieben Jahre ist es nun her, dass Jessie J ihr Debüt "Who You Are“ mit Platinstatus veröffentlicht und damit nicht nur den "Critics’ Choice Award“ der Brit Awards gewonnen hat, sondern 2011 auch als Erstplatzierte der renommierten "BBC Sound Of..."-Liste hervorging. Nun kommt sie mit ihrem neuesten Album erstmals auch nach Wien!

Mit einem gewohnt abwechslungsreichen Programm begeistert auch die heurige Ausgabe des Jazz Fest Wien.

jessie j

13.07.18 arena open air Sein Überraschungs-Hit "Budapest“ macht George Ezra quasi über Nacht zum Shootingstar des Jahres 2014. Das anschließende Debütalbum "Wanted On Voyage“ erreichte gar Platz 1 der britischen Charts. Aber auch auf dem neuen Longplayer "Staying At Tama Tamara's" befinden sich mit "Paradise" oder "Don't Matter Now" gleich die nächsten hartnäckigen Ohrwürmer...

george ezra

23.10.18 gasometer

Ein auf Platz 1 gechartetes Album und eine innerhalb von 48 Stunden ausverkaufte Tour. Mit dem Release seines neuen Albums "tru." schrieb Cro ein weiteres Kapitel seiner Erfolgsstory und kommt nun nach dem restlos aus verkauften Clubtour-Termin in der Arena Wien im Rahmen seiner großen Tour auch für ein Konzert in die Stadthalle!

cro

15.11.18 wiener stadthalle Es gibt keine wie sie. Die Fantastischen Vier, die unverwüstlichen Wegbereiter des deutschen Sprechgesangs, sind auch 2018, im neunundzwanzigsten Jahr ihrer Karriere, mit einem neuen Album auf Tour. Und wie immer gilt: Ihre Live-Konzerte sind umjubelte "Best-of "Best-of-Shows" für inzwischen drei Generationen. Wir freuen uns!

die

Fantastischen vier

Caro Emerald

A

m 15. Juni geht das renommierte Jazz Fest Wien in die nächste Runde und versüßt den bunten Festivalreigen mit internationalen Jazz-Koryphäen in den schönsten Veanstaltungsstätten der Bundeshauptstadt. Jazz Fest Wien und DOT. magazine verlosen Tickets für ausgewählte Konzerte. Zur Auswahl stehen: Kris Kristofferson (15.06., Wiener Stadthalle), Caro Emerald (01.07., Wiener Staatsoper), Norbert Schneider (02.07., Wiener Staatsoper), Thomas Quasthoff & Big Band (03.07., Wiener Staatsoper), Till Brönner & Dieter Ilg / Jazzmeia Horn (05.07., Wiener Staatsoper) und Corinne Bailey Rae / Bettye LaVette (07.07., Wiener Staatsoper). Das komplette Programm mit allen Festival-Highlights des Jazz Fest Wien gibt es auf www.jazzfest.wien. Wer live dabei sein möchte, kann einfach die folgende Gewinnspielfrage beantworten, unter Nennung des Wunschkonzertes auf www.cineplexx.at teilnehmen und mit ein bisschen Glück gewinnen. GEWINNSPIELFRAGE Wie lautet das aktuellste Werk der niederländischen Jazzsängerin Caro Emerald? A) Ruby Town B) Amethyst City C) Emerald Island

Kris Kristofferson

www.jazzfest.wien, diverse Locations, 15. Juni–10. Juli 2018, unterschiedliche Beginnzeiten und Ticketpreise

09.01.19 wiener stadthalle

84 DOT.PLANER

080_FESTIVALS_2018_d.indd 84

12.04.18 12:00


papa-peinlich inserat.pdf 1 15.03.2018 11:21:38

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K


SURF WORLDCUP 2018

Surf Worldcup feiert Jubiläum Seit 20 Jahren wird am Neusiedler See zum Sommerbeginn getrickst, gefeiert und gechillt.

© Martin Reiter, Colin Cyruz / www.goodlifecrew.at, Frederick Nilsson - Good Life Crew, Walter Kölbl

Rider: Tonky Frans NB-7 / Bonaire

Z

um Jubiläum geht der Surf Worldcup wieder „Back to the beach“ – denn heuer wird vom 26. April bis 1. Mai 2018 in Neusiedl am See wieder direkt am Strand gefeiert. Seit 1998 machen die weltbesten Stars der Windsurfszene das erste Mai-Wochenende mit einem Mix aus Sport, Lifestyle, Party und Beach-Feeling zu einem Event der Superlative. DIE SURFPARTY Ausgerechnet im Binnenland Österreich fand vor 20 Jahren am Neusiedler See der erste FreestyleWorldcup-Bewerb der Welt statt. Seit letztem Jahr wird in Neusiedl am See getrickst und gefeiert – und das nicht nur untertags. Auch in der Nacht wird dank Flutlicht, einem Jetski und einer Motorbootswelle Surfshow und Party gleichzeitig gemacht. Die Tow-In Night Show

SURF WORLDCUP – FACTS Ort: Neusiedl am See / Neusiedler See / Burgenland Datum: 26. April bis 01. Mai 2018 Website: www.surfworldcup.at Facebook: facebook.com/surfworldcup Tickets auf ntry.at, in allen Raiffeisenbanken und auf www.ticketbox.at Ermäßigung für Raiffeisen ClubMitglieder

WINDSURF-BEWERBE EFPT Freestyle Windsurf: 27. April bis 01. Mai 2018 Tow-In Night Show: 27. April bis 01. Mai 2018

garantiert dabei mit spektakulären Stunts beeindruckende Erlebnisse für die Besucher, die auch ein Auge auf unsere Locals haben sollten. Die Österreicher Max Matissek und Max Brinnich wollen heuer beim Surf Worldcup nämlich ihren Heimvor-

teil voll nutzen, um der Weltelite zu zeigen, wer hier die Seeherrschaft innehat. Neben dem Gewinner vom Vorjahr, Vizeweltmeister Amado Vrieswijk aus Bonaire, sind auch die jungen Wilden – der amtierende Europameister Jacopo Testa (ITA), Vize-Europameister Sam Esteve (FRA) – und Altmeister wie Steven van Broeckhoven (BEL), 5-facher Europameister, sowie die Sunnyboys und Publikumslieblinge aus Bonaire, die Frans-Brüder, am Start. VOLLE VIELFALT Den Surf Worldcup zeichnet nicht nur weltbeste Surf Action aus. Konzentriert auf ein verlängertes Wochenende, ist jede Menge Abwechslung in die sechs Veranstaltungstage gepackt, wobei die KRONEHIT Seebühne und das 88.6 Singer-/Songwriter Festival tonangebend sind. Bei guter Musik

86 DOT.PLANER

086_SWC2018_050_d.indd 86

12.04.18 10:11

w


lässt es sich auf der Shopping-Meile noch viel rhythmischer flanieren. Obwohl einkaufen sehr anstrengend sein kann, bietet der Surf Worldcup für Groß und Klein das volle Aktivitätsprogramm. Zu Wasser kann jeder das Surf-Feeling auf Stand-Up Paddling Boards mal selbst ausprobieren und sogar in der Vollmondnacht am 30. April mit dem Paddel in See stechen. Wer lieber mit beiden Füßen am Boden bleibt, hat im Mini-Soccer Cage die Chance, sich zu verausgaben: Schnelle Spiele 2 gegen 2 oder sogar 1 gegen 1 verlangen den Teilnehmern jede

Menge Koordination und Ausdauer ab. Skatebegeisterte dürfen sich auf den Playground mit jeder Menge Obstacles, Testmaterial von „Carver“ und der künstlichen „Welle“ freuen. Noch mehr Beach-Feeling kommt bei den Beach Summer Games auf, die diverse Sportarten wie BeachVolleyball, Bubble Football und Rasen-Volleyball anbieten.

CHILL-OUT Nach all den Anstrengungen kann man es sich mit gutem Essen von den verschiedenen Foodtrucks bei der ÖBB Railaxed Base oder dem Captains Beach auf Sitzsäcken, Strandliegen und Liegestühlen mit Blick auf den See gemütlich machen und Urlaubsfeeling pur genießen.

SURF WORLDCUP PARTYS Fr., 27. April: Surf Worldcup Party #1 – TYO & Friends So., 28. April: Surf Worldcup Party #2 – 20 Jahre Surf Worldcup Geburtstagsparty Mo., 30. April: Surf Worldcup Party #3 – Grande Finale

SKATEBOARDKURSE Workshops in ganz Österreich Feriencamps, Kindergeburtstage, Schulworkshops und Eventveranstaltungen Mindestalter 5 Jahre Private Indoor-Skateboardanlagen in Wien u. Wr. Neustadt

Skateboards und Protektoren im Verleih

VEREIN SKATE4FUN | UWE BALLON  0660 12 96 159 |  info@skate4fun.at www.facebook.com/groups/skate4funskateboardkurse www.instagram.com/skate4fun_skateboardkurse www.skate4fun.at

086_SWC2018_050_d.indd 87

Egal ob Erstversuch oder mehr: Wir freuen uns schon mit Euch gemeinsam Zeit auf dem Holzbrett mit den 4 Rollen zu verbringen. MELDET EUCH BEI LUST UND LAUNE!

12.04.18 10:13


Feierabend!

Heuer spielen sich die Partys und Konzerte beim Surf Worldcup wieder alle am Strand ab.

KRONEHIT SUNDOWNER BEACHPARTY Auf der KRONEHIT Seebühne kann man unter den Beats der DJs Chris Antonio und Daniel Merano in den wohl schönsten Sonnenuntergang Österreichs tanzen. Von Freitag bis Montag locken die Turntable-Meister mit ihren Sounds Partypeople auf die Tanzfläche über dem Wasser. Wenn die beiden anfangen aufzulegen, sollte man aber schnell sein – denn der Steg zur Bühne wird schnell wegen Überfüllung geschlossen! SCHIFF AHOI Für das richtige Urlaubsfeeling auf See sorgt der Strongbow Sunset Cruiser: An vier Abenden geht es mit dem Partyschiff mit feinstem

Sound, coolen Getränkespecials und viel guter Stimmung an Board Richtung Sonnenuntergang. UNPLUGGED Nach der grandiosen Premiere im letzten Jahr treten auch 2018 wieder über 20 Bands aus den verschiedensten Musikrichtungen auf der 88.6 Bühne mit malerischem Seehintergrund beim Surf Worldcup in Neusiedl am See auf. BEACHPARTYS Nach der Tow-In Show, bei der die Windsurfer unter Flutlicht ihre Tricks zeigen, startet die Party mit einem Livekonzert im Jack Daniel’s Rock Floor am Captains Beach. DJ Vale & Friends an den Turntables sorgen dann bis Mitternacht für die bereits legendäre Stimmung. Wer danach noch Lust auf mehr hat, kann direkt in die sagenumwobene CASA BACARDÍ wechseln. Im eigens dafür adaptierten Seerestaurant wird auf vier Floors,

darunter der berühmte Mainfloor supported by KRONEHIT, der trashigen Eristoff Kitchen Floor sowie ein Party- und ein ClubFloor, für Abwechslung bis in die frühen Morgenstunden gesorgt. Der Outdoor-Bereich mit eigenem DJ-Set, Snacks von Rock Food und einer Schirmbar lädt zum Zwischenstopp ein. Aber Vorsicht: Aufgrund der im Vergleich zum Vorjahr begrenzten Kapazität wird empfohlen, sich Eintrittstickets zum Night Areal mit der CASA BACARDÍ zu sichern. www.surfworldcup.at

© Colin Cyruz, Niklas Stadler / www.goodlifecrew.at, Frederick Nilsson

I

n Neusiedl am See werden von 26. April bis 1. Mai 2018 20 Jahre Surf Worldcup nicht nur am Wasser, sondern sogar über Wasser gefeiert.

88 DOT.PLANER

088_SPORT_050_SWC_BEACHVOLLEY_d.indd 88

12.04.18 10:14


TEXT: WOLFGANG HECKEL-MOEHLE

Das ist ja Weltklasse!

© Beachvolleyball Baden, BMS

Die FIVB World Tour kommt mit Beachstars aus der ganzen Welt zum „BADEN OPEN“.

W

enn die Größen des Beachvolleyballs aufschlagen, kann man beim BADEN OPEN presented by SPORT.LAND.NÖ hautnah dabei sein. Eröffnet werden die Badener Sandspiele von 8. bis 10. Juni von der Jugend, mit der Endrunde des CEV Continental Cups, der Qualifikation für die Olympischen Jugendspiele 2018 in Buenos Aires. Von 13. bis 17. Juni übernehmen dann die weltbesten Beachvolleyballer das Badner Strandbad. VIZEWELTMEISTER AUF SAND Angeführt von Clemens Doppler und Alex Horst dürfen sich die 30.000 Besucher auf heiße Matches vor der denkmalgeschützten Kulisse freuen. „Baden ist für uns ein sehr spezielles Pflaster“, meint Clemens Doppler. Der Oberösterreicher, der sich mit seinem Beach-Partner,

Alexander Horst im Vorjahr zum Vizeweltmeister krönte, stand mit diesem in Baden 2012 bereits ganz oben am Siegertreppchen. Horst ist seit Anbeginn im Jahr 2005 mit unterschiedlichen Partnern (Dobeiner, Göttlinger, Gosch, Doppler) dabei – bei der Premiere gab es gleich A-Cup-Silber. Mit insgesamt fünf Silbermedaillen und einmal Gold ist der Wiener der bisher erfolgreichste Athlet von Beachvolleyball Baden. SPORTLICHE SPITZENSTIMMUNG „Es ist sensationell, dass Baden heuer im FIVB World Tour-Kalender zu finden ist“, zeigt sich auch Katharina Schützenhöfer begeistert. Sie hatte in der Vorsaison mit der zweimaligen Baden-Siegerin Stefanie Schwaiger gespielt und bildet nun wieder mit Lena Plesiutschnig

ein Duo, die sich in Baden dank der tollen Stimmung und der Fans „pudelwohl“ fühlt. Auf Sommerfeeling mit Spitzensport dürfen sich daher auch die Besucher freuen, die sich übrigens in allen HYPO NOEGeschäftsstellen gratis Tagestickets holen können. www.beachvolleyball-baden.at DOT.PLANER 89

088_SPORT_050_SWC_BEACHVOLLEY_d.indd 89

12.04.18 10:14


WIEN

PLANER

BLACK RIVER DELTA Auf dem eindrucksvollen Zweitling „Vol. II“ der schwedischen Band finden sich 13 Songs, die sich zwischen Folk, Blues und Rock bewegen. INFO: www.chelsea.co.at, Chelsea, Stadtbahnbogen 29–31, 1080 Wien, 23. April, 21:00 Uhr, VVK: € 16,40

THE COOL QUEST Dank ihrem 2014er-Debüt „Funkin‘ Badass“ wurde die internationale Presse auf die Holländer aufmerksam. Nun hat die Gruppe ihr brandneues Album „Vivid“ am Start.

SAM SMITH N

ach gut drei Jahren seit dem Erscheinen seines Debütwerks, mit dem der Brite zu einem der größten Stars unserer Zeit avancierte, legte Sam Smith im vergangenen Jahr mit „The Thrill of It All“ einen gebührenden Nachfolger vor. Sein mit Spannung erwartetes zweites Studioalbum konnte bereits mit den Singleauskopplungen „Too Good At Goodbyes“ und „Pray“, produziert von Timbaland, punkten. Mit „Too Good At Goodbyes“ konnte Sam Smith seine bisherige Hitserie eindrucksvoll übertreffen: Platz eins in den britischen und den globalen Spotify-Charts und zudem die sechste Nummer-eins-Single in den offiziellen

UK-Singlecharts. Der erfolgreiche Popsänger mit der sanften Stimme, der auch in seinen neuen Songs berührend über schmerzhafte Beziehungen und Trennungen singt, kommt Anfang Mai mit seinen größten Hits in die Wiener Stadthalle. Die Zuhörer können neue Balladen wie „Too Good At Goodbyes“, „Burning“ und Hits des ersten Albums wie „Stay With Me“ und den James Bond-Titelsong „Writing’s on the Wall“ erwarten. INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle D, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 08. Mai, 19:30 Uhr, VVK: ab € 50,20

H

INFO: www.flex.at, Flex, Donaukanal/Augartenbrücke, 1010 Wien, 24. April, 20:00 Uhr, VVK: € 40,40

WIRTZ

inter Wirtz steckt der deutsche Musiker Daniel Wirtz, der als Sänger und Frontmann der Gruppe Sub7even bekannt wurde. Nach drei gemeinsamen Studiowerken entschied sich der Frankfurter dafür, auf Solopfaden sein Glück zu versuchen. So erschien bereits 2008 sein erfolgreiches Debüt-Solowerk „11 Zeugen“ und im Folgejahr „Erdling“, das ebenso wie das Debütwerk auf durchwegs positive Kritik stieß. Nach zehn Jahren harter Arbeit, einer gesund gewachsenen Fangemeinde und unzähligen Festivalauftritten belohnt Daniel Wirtz sich und seine Fans nun wieder mit dem, was er am besten kann – nämlich gute Musik zu machen. So hat der Künstler im vergangenen November seine neue Platte mit dem Titel „Die fünfte Dimension“ herausgebracht, die auf Anhieb auf Platz drei der deutschen Albumcharts klettern konnte – seine bisher beste Platzierung in seiner zehnjährigen Solokarriere. Mit seinen neuen Liedern und größten Hits begibt sich Daniel Wirtz wieder auf ausgiebige Tour und hat dabei auch wieder einen Stop in der Bundeshauptstadt eingeplant, um mit seinen österreichischen Fans eine schweißtreibende Show im Wiener Flex zu zelebrieren.

INFO: www.flex.at, Flex, Donaukanal/Augartenbrücke, 1010 Wien, 25. April, 20:00 Uhr, VVK: € 18,90

KRAUTSCHÄDL Das Trio kann mit über 1.000 Gigs auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken und hat mit Songs wie „Da Wein“ und „Khoids Wossa“ österreichisches Kulturerbe geschaffen. INFO: www.schutzhaus-zukunft.at, Schutzhaus zur Zukunft, Auf der Schmelz, verlängerte Guntherstraße, 1150 Wien, 27. April, 20:00 Uhr, VVK: € 22,50

PHARAOH Die größte Tour in der Karriere von Pharaoh geht in die zweite Phase und führt die Gruppe Ende April in die Grelle Forelle. Als Vorband spielt White Punk, Russlands neueste Hip-Hop-Sensation. INFO: www.grelleforelle.com, Grelle Forelle, Spittelauer Lände 12, 1090 Wien, 27. April, 20:00 Uhr, VVK: € 23,70

THE DEAD DAISIES Beeinflusst von Bands wie Aerosmith, Foreigner und Bad Company überzeugt die Gruppe mit kraftvollem Gesang, bluesigen Riffs und starken Melodien. INFO: www.simmcity.at, Simm City Festsaal Zentrum Simmering, Simmeringer Haupstraße 96a, 1110 Wien, 29. April, 20:00 Uhr, VVK: € 33,99

OYSTERBAND Mit ihrem einzigartigen Mix aus Folk, Roots und Rock zählt die Oysterband aus England seit 40 Jahren zu den wichtigsten Impulsgebern der britischen Musikszene. INFO: www.sargfabrik.at, Sargfabrik, Goldschlagstraße 169, 1140 Wien, 03. Mai, 19:30 Uhr, VVK: € 38,80

WUNDERWEIBER POP UP MARKET Selbstgemachte Produkte von kreativen Frauen: von Mode für Erwachsene und Kinder über Taschen, Schmuck, Dekor, Kunst bis hin zu süßen Leckereien. INFO: www.volkskundemuseum.at, Volkskunde Museum, Laudongasse 15–19, 1080 Wien, 04. Mai, 10–18 Uhr, FREE ENTRY

MADSEN Erste Auszüge aus ihrem bevorstehenden 7. Studioalbum gibt die Gruppe Anfang Mai in der Arena Wien zum Besten. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 04. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 33,45

90 DOT.PLANER

090_WIEN_050_k.indd 90

12.04.18 10:22


LITTLE SIMZ Little Simz aus London gilt als eine der ganz großen Hoffnungen der internationalen HipHop-Szene – sogar Kendrick Lamar ist bereits ein großer Fan! Neues Album „Stillness In The Wonderland“. INFO: www.flex.at, Flex, Donaukanal/Augartenbrücke, 1010 Wien, 09. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 29,90

MICHAEL PATRICK KELLY Die Songs des neuen Albums „iD“ sind beeinflusst von Folk, Grunge, Rock und bedienen sich an Elementen aus dem Soul der 60er- und 70er-Jahre. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 10. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 49,–

COLOUR HAZE Colour Haze aus München sind über die Jahre zu einer Institution der deutschen Psychedelic- und Heavy-Rock-Szene herangewachsen und verstehen es, mit ihrer Musik eigene Klanglandschaften zu erschaffen. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Baumgasse 80, 1030 Wien, 11. Mai, 19:00 Uhr, VVK: € 28,90

OLEXESH Alle drei seiner Alben stiegen aus dem Stand in die Top Ten der deutschen Charts. Mit dem Werk „Rolexesh“ will der deutsch-russische Rapper an diesen Erfolg anschließen.

ANASTACIA M

it mehr als 30 Millionen verkauften Alben weltweit und MultiPlatin-Auszeichnungen für Platten wie „Not That Kind“, „Freak Of Nature“, „Heavy Rotation“ und „It’s A Man’s World“ kann die Sängerin mit der gigantischen Stimme auf eine kometenhafte Karriere zurückblicken. Zu den zentralen Etappen ihres internationalen Aufstiegs zählen ihre Bestseller-Singles wie „I’m Outta Love“, „One Day In Your Life“ und „Paid My Dues“, die auch im neuen Tourprogramm zu finden sind. Auf ihrer bevorstehenden Konzertreise wird die Rockröhre aber auch ihr aktuelles Studioalbum „Evolution“ vorstellen, das eine Rückkehr zu Anastacias Wurzeln markiert. Darauf treffen fetzige Rocknummern auf Popsongs mit Ohrwurmqualitäten und bewegende Balladen. „Ich bin so begeistert, wieder nach Europa zurückzukommen und das Publikum an meinen Liedern teilhaben zu lassen“, erklärt Anastacia. Neben neuen Songs präsentiert die US-amerikanische Sängerin natürlich auch die größten Hits aus den vergangenen zwei Jahrzehnten. Bei ihrem Wien-Konzert

erhält sie Unterstützung von der heimischen Sängerin Conchita, mit der sie gemeinsam zwei Anastacia-Hits performen wird. INFO: www.stadthalle.com, Wiener Stadthalle, Halle F, Dr.-Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien, 03. Mai, 20:00 Uhr, VVK: ab € 69,70

INFO: www.grelleforelle.com, Grelle Forelle, Spittelauer Lände 12, 1090 Wien, 12. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 27,40

CIGARETTES AFTER SEX Cigarettes After Sex ist ein Ambient PopKollektiv aus Brooklyn rund um den Songwriter und kreativen Kopf Greg Gonzalez. Mit ihrem selbst betitelten Werk beehrt die Gruppe Mitte Mai das Wiener Gasometer INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 15. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 33,70

KAMASI WASHINGTON Kamasi Washington hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Jazz von seinen Reliquien zu befreien und wieder unerwartet und gefährlich zu machen. INFO: www.konzerthaus.com, Wiener Konzerthaus, Lothringer Straße 20, 1030 Wien, 19. Mai, 20:00 Uhr, VVK: ab € 46,99

BONOBO Bonobo hat weltweit bereits vor Millionen Fans gespielt und konnte mit seinem letzten Werk „Migration“ die Top Ten der Charts in Großbritannien und Belgien erreichen. INFO: www.arena.co.at, Arena Wien, Open Air, Baumgasse 80, 1030 Wien, 24. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 40,99

HANNAH EPPERSON Mit berührenden Klängen und experimentellen Pop-Sounds verzaubert die Violinistin stets ihr Publikum. Neues Album: „Slowdown“. INFO: www.rhiz.org, Rhiz, Gürtelbogen 37, 1080 Wien, 29. Mai, 21:00 Uhr, VVK: € 13,–

JENNIFER ROSTOCK J ubiläumsfeier und Abschied zugleich: Jennifer Rostock, eine der kontroversesten Bands der deutschsprachigen Musikszene, lässt ihre zehnjährige Karriere Revue passieren und schließt gleichzeitig auch ein Kapitel ihrer Bandgeschichte. Bevor sich die Norddeutschen für unbestimmte Zeit in die Bandpause verabschieden, möchte es die Gruppe rund um Frontfrau Jennifer Weist noch mal ausgiebig krachen lassen. „Es braucht nur mal etwas Luft zum Durchatmen, damit wir uns zukünftig wieder mit voller Hingabe dem Projekt Rostock widmen können. Unsere nächste Tour wird vorerst unsere letzte sein. Kommt rum, um noch ein

letztes Mal mit uns die alten Songs zu feiern und auf die guten alten Zeiten anzustoßen“, erklärte Weist Ende letzten Jahres in ihrer Bandpause-Ankündigung. Wer das PunkPop-Quartett noch einmal abrocken sehen möchte, sollte sich rechtzeitig Karten für das Wien-Konzert Ende April im Gasometer sichern. Immerhin haben Jennifer Rostock ein abwechslungsreiches Programm angekündigt, bei dem das Beste aus allen sechs Studioalben zu hören sein wird. INFO: www.planet.tt, Gasometer Wien, Guglgasse 8, 1110 Wien, 28. April, 20:00 Uhr, VVK: € 41,90

DOT.PLANER 91

090_WIEN_050_k.indd 91

12.04.18 10:22


PUPPENHOUSE An diesem Abend beweist das DJ-Duo, bestehend aus Anna Ullrich und Joanish, sein ausgeprägtes Gespür für elektronische Klänge.

BURGENLAND SURF WORLDCUP SPORT

INFO: www.bergwerk-neusiedl.at, Bergwerk Neusiedl, Kellergasse 2, 7100 Neusiedl am See, 28. April, 21:00 Uhr, AK: TBA

Ein Fixpunkt im heimischen Eventkalender feiert sein 20-jähriges Jubiläum: Seit 1998 geben sich die weltbesten Stars der Windsurfszene jährlich am Neusiedler See die Klinke in die Hand. Um das gebührend zu feiern, begeistert die heurige Ausgabe des Surf Worldcup erneut mit einem abwechslungsreichen Programm aus Sport, Lifestyle, Party und einer guten Portion Beach Feeling.

ORANGE BLUES CLUB Seit zehn Jahren ist der Orange Blues Club bereits in der heimischen Musikszene unterwegs und holt Ende April eine gute Prise Südstaaten-Flair ins Offene Haus Oberwart. INFO: www.oho.at, Offenes Haus Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart, 28. April, 20:00 Uhr, VVK: € 16,–

INFO: www.surfworldcup.at, Seegelände 6, 7100 Neusiedl am See, 26. April–11. Mai, unterschiedliche Beginnzeiten und Ticketpreise

VIKTOR GERNOT & HIS BEST FRIENDS Mit einem Repertoire aus Songs des Great American Songbook und eigenen Arrangements kommt Viktor Gernot nach Eisenstadt.

C’EST LA MÜ FESTIVAL Eine abwechslungsreiche Mischung aus Musik, Literatur und Kleinkunst erwartet das Publikum auch bei der vierten Ausgabe des C’est la Mü Festivals. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen in diesem Jahr großartige Künstler wie Mynth, Peter Licht, Molden, Soyka & Wirth, Michael Buchinger, Theodora Bauer, Blözinger, Niki Glattauer, Onk Lou, Petsch Moser und viele mehr.

INFO: www.kulturbetriebe.at, Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, Franz-Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt, 04. Mai, 19:30 Uhr, VVK: ab € 33,80

PETER RATZENBECK Peter Ratzenbeck lässt sich nur schwer in eine musikalische Schublade stecken und mischt irische Sounds mit New-Age und Folk. INFO: www.achazium.at, Achazium, Hauptstraße 75, 7212 Forchtenstein, 11. Mai, 20:00 Uhr, AK: TBA

INFO: www.cselley-muehle.at, Cselley Mühle, Sachsenweg 63, 7064 Oslip, 26. Mai, ab 14:00 Uhr, VVK: € 38,–

KÄRNTEN RIAN SINGER-SONGWRITER Im Vorjahr erschien auf dem österreichischen Indie-Label Wonzimmer-Records die Debütsingle „Belong To You“. Inzwischen pendelt der junge Musiker zwischen Wien und Graz, um an seinem ersten Album zu feilen. Kostproben daraus gibt der Multiinstrumentalist, der Schlagzeug, Bass, Klavier und Gitarre spielt, Ende April bei einem Konzert im Klagenfurter Stereoclub zum Besten. INFO: www.stereoclub.at, Stereoclub, Viktringer Ring 37–39, 9020 Klagenfurt, 28. April, 20:00 Uhr, VVK: € 15,–

B-TIGHT HIP-HOP Auf seinem neuen Werk „Wer hat das Gras weggeraucht?“ widmet sich der Berliner einem Thema, zu dem er viel zu sagen hat. Das Album ist jedoch keine kritiklose Lobeshymne auf das grüne Kraut. Im Gegenteil: B-Tight verschweigt die negativen Folgen übertriebenen Graskonsums keineswegs und möchte Jugendlichen auch die Schattenseiten des Konsums vor Augen führen. INFO: www.volxhaus.net, VolXhaus, Südbahngürtel 24, 9020 Klagenfurt, 12. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 19,90

DUDLEY TAFT Bluesrock vom Feinsten: Mit „Summer Rain“ liegt das inzwischen fünfte Studioalbum des langbärtigen Amerikaners vor. INFO: www.bluesiana.net, Bluesiana, Franzosenallee 9, 9220 Velden am Wörthersee, 20. April, 20:30 Uhr, VVK: € 22,–

GUY VERLINDE & THE MIGHTY GATORS Guy ist ein begabter Allround-Blues-Entertainer und kommt mit seiner versierten Band The Mighty Gators für ein unvergessliches Konzert ins Kärntner Bluesiana. INFO: www.bluesiana.net, Bluesiana, Franzosenallee 9, 9220 Velden am Wörthersee, 26. April, 20.00 Uhr, VVK: € 20,–

SHANGHAI PHILHARMONIC ORCHESTRA Ein Abend im Zeichen der klassischen Musik erwartet das Publikum, wenn das talentierte Orchester u.a. Sinfonien von Ludwig van Beethoven auf die Bühne bringt. INFO: www.ccv.at, Congress Villach, Europaplatz 1, 9500 Villach, 06. Mai, 19:30 Uhr, VVK: ab € 30,–

OYSTERBAND Seit 40 Jahren zählt die Oysterband zu den wichtigsten Impulsgebern der britischen Musikszene und begeistert mit einem Mix aus Folk und Rock. INFO: www.kultur-forum-amthof.at, Amthof, Amthofgasse 5, 9560 Feldkirchen in Kärnten, 10. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 24,–

92 DOT.PLANER

092_BUNDI_050_k.indd 92

12.04.18 10:25


MAURER, WOLF, TARTAROTTI & GLAVINIC Die hochkarätigen Mitglieder der Gruppe sind seit ihrer Kindheit große Karl May-Fans und entführen nun ihr Publikum in den bizarren Kosmos des Abenteuerschriftstellers.

NIEDERÖSTERREICH MAURER & NOVOVESKY KABARETT Nach dem großen Erfolg des Vorgängers „Bald“ sorgt das Zweiergespann nun mit seinem neuen Programm „Jetzt“ für Furore in der heimischen Kabarettszene. Unter der Regie von Gabi Rothmüller schlüpft das Kabarett-Duo in dem Stück in acht verschiedene Rollen, um sein Publikum zum Nachdenken zu bringen und auf möglichst vielen Ebenen zu unterhalten.

INFO: www.bih.at, Bühne im Hof, Julius-RaabPromenade 37, 3100 St. Pölten, 20. April, 19:30 Uhr, VVK: € 35,40

BILL EVANS UND BAND Mit einer sensationellen Besetzung kommt der Weltklasse-Saxofonist für ein Konzert ins Cinema Paradiso St. Pölten. INFO: www.cinema-paradiso.at, Cinema Paradiso St. Pölten, Rathausplatz 14, 3100 St. Pölten, 26. April, 20:00 Uhr, VVK: € 24,–

INFO: www.bih.at, Bühne im Hof, Julius-RaabPromenade 37, 3100 St. Pölten, 05. Mai, 19:30 Uhr, VVK: € 24,50

SAVION GLOVER & FRIENDS Eine musikalisch-tänzerische Jamsession auf höchstem Niveau steht auf dem Programm, wenn die Tap Dance-Legende Savion Glover auf das Tonkünstler-Orchester trifft.

5K HD JAZZ

GLÜCK Das Publikum erwartet an diesem Abend ein mit pointierten Dialogen durchsetztes, absurdes Endzeitdrama.

Zusammengesetzt aus Schmieds PulsFrontfrau Mira Lu Kovacs und den vier Jungs von Kompost 3 bereichert die improvisationslastige Jazz-Funk-Groove-Gruppe die österreichische Musikszene. Mit akustischen und elektronischen Elementen bewegt sich der Sound der Band fließend zwischen Jazz, Dubstep, Breakbeat und Funk, ohne jemals den Pop aus den Augen zu verlieren.

INFO: www.landestheater.net, Theaterwerkstatt Landestheater NÖ, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten, 03. Mai, 19:30 Uhr, VVK: € 21,20

INFO: www.cinema-paradiso.at, Cinema Paradiso St. Pölten, Rathausplatz 14, 3100 St. Pölten, 14. Juni, 20:30 Uhr, VVK: € 14,20

INFO: www.festspielhaus.at, Festspielhaus St. Pölten, großer Saal, Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten, 26. April, 19:30 Uhr, VVK: ab € 13,50

OBERÖSTERREICH NILS FRAHM ZEITGENÖSSISCHE KLASSIK Nils Frahm hat sich durch seine unkonventionelle Herangehensweise an die klassische Musik einen Namen gemacht, kollaboriert regelmäßig mit Musikgrößen wie Ólafur Arnalds oder Peter Broderick und produzierte zuletzt das Debütwerk von Sarah Neufeld, die als Violinistin der Gruppe Arcade Fire bekannt wurde. Live gibt Nils Frahm Ende April nun sein neues Album „All Melody“ im Posthof zum Besten. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 28. April, 20:00 Uhr, VVK: € 39,40

SOHN ELEKTRONIK Bekannt wurde der Londoner Toph Taylor, der eine Zeit lang in Wien lebte, durch die Vermischung seiner bewegenden Stimme mit analogen Drum Machines. Erstmals konnte er als SOHN mit seinem 2014er-Werk „Tremors“ international auf sich aufmerksam machen. Mit seinem aktuellen Album „Rennen“, das im vergangenen Jahr erschien, möchte der Brite nun an den Erfolg des Vorgängers anschließen. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 04. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 32,80

SLEAFORD MODS Einen spannenden Mix aus Post-Punk und Hip-Hop servieren die Sleaford Mods aus dem englischen Nottingham. INFO: www.posthof.at, Posthof, mittlerer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 29. April, 20:00 Uhr, VVK: € 30,60

ALBERT HAMMOND Aus der Feder von Albert Hammond stammen Welthits wie „One Moment In Time“ und „99 Miles from L.A.“, die von Musikgrößen wie Whitney Houston und Art Garfunkel interpretiert wurden. INFO: www.posthof.at, Posthof, großer Saal, Posthofstraße 43, 4020 Linz, 03. Mai, 20:00 Uhr, VVK: ab € 42,70

DAVID HASSELHOFF Bekannt aus TV-Shows der 80er- und 90erJahre, hat David Hasselhoff auch als Sänger ein ordentliches Resümee vorzuweisen. INFO: www.oeticket.com, TipsArena Linz, Ziegeleistraße 76, 4020 Linz, 04. Mai, 20:00 Uhr, VVK: ab € 51,90

LINZSTORY Die lange Nacht der Märchenerzähler bringt deutsch- und englischsprachige Erzähler aus vier Weltreligionen ins Linzer Brucknerhaus. INFO: www.brucknerhaus.at, Brucknerhaus, großer Saal, Untere Donaulände 7, 4010 Linz, 26. Mai, 19:30 Uhr, VVK: € 27,20

DOT.PLANER 93

092_BUNDI_050_k.indd 93

12.04.18 10:25


ASPEKTE FESTIVAL 2018 Das jedes zweite Jahr stattfindende Musikfestival bringt zeitgenössische Klänge in die Salzburger Innenstadt.

SALZBURG DAME HIP-HOP

INFO: www.aspekte-salzburg.com, diverse Veranstaltungsstätten, 5020 Salzburg, 25.–29. April, 19:30 Uhr, Festivalpass: € 72,–

Die Erfolgsgeschichte des österreichischen Rappers könnte nicht beeindruckender sein: Vom YouTube-Star etablierte sich der Salzburger zu einem angesehenen Act, der mit seiner Musik stetig die Charts unsicher macht. Ende letzten Jahres stellte der Künstler das neue Werk „Zukunftsmusik“ vor, das den Rapper im April auch wieder für ein Konzert ins Salzburger Rockhouse führen wird.

ANTONIO LIZANA Auf den ersten Blick haben Flamenco und Jazz nicht viel gemeinsam. Durch die Verbindung von Antonio Lizanas Stimme mit dem Saxofon entsteht jedoch ein homogener Sound. INFO: www.jazzit.at, Jazzit Musik Club, Elisabethstraße 11, 5020 Salzburg, 27. April, 20:30 Uhr, VVK: € 17,60

INFO: www.rockhouse.at, Rockhouse Salzburg, Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg, 27. April, 20:00 Uhr, VVK: € 30,90

STEFAN LEONHARDSBERGER Mit seinem neuen Programm „Da Billi Jean is ned mei Bua“ wird der österreichische Künstler Anfang Mai sein Salzburger Publikum begeistern.

CLARA LUZIA SINGER-SONGWRITER

ROBERT ROTIFER & SIBYLLE KEFER Ein Doppelkonzert mit Robert Rotifer, dem Gentleman of Pop, und der famosen Newcomerin Sibylle Kefer.

Clara Luzias neues Album „When I Take Your Hand“ könnte als Rückzug ins Privatleben interpretiert werden, da sich die Sängerin erstmals ihren inneren Dämonen stellt und die Türen weiter öffnet als bisher. Einen ersten Vorgeschmack darauf lieferte im Vorjahr bereits die Single „Mood Swing“, die sogar von Radiostationen in Polen, Schweden und England gespielt wurde.

INFO: www.argekultur.at, ARGEKultur, UlrikeGschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg, 18. Mai, 20:30 Uhr, VVK: € 15,50

INFO: www.argekultur.at, ARGEkultur, UlrikeGschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg, 11. Mai, 20:30 Uhr, VVK: € 21,–

INFO: www.argekultur.at, ARGEKultur, UlrikeGschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg, 03. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 25,40

STEIERMARK CRUSH INDIE Crush bewegt sich im Spannungsfeld aus Shoegaze, Indie und Dreampop und serviert nun ihr lang erwartetes Debütalbum „Sugarcoat“. Das Werk enstand unter der Produktion von Allrounder Wolfgang Möstl, der bereits Bands wie Mile Me Deaf und Melt Downern den richtigen Sound verpassen konnte. Live spielt die Gruppe das Werk Ende April erstmals im Forum Stadtpark. INFO: www.forumstadtpark.at, Forum Stadtpark, Stadtpark 1, 8010 Graz, 27. April, 20:30 Uhr, VVK: € 11,30

MC BOMBER HIP-HOP Mit „Gebüsch“ veröffentlichte der Berliner vor Kurzem sein zweites Studioalbum beim Label Proletik, komplett produziert von den Kumpanen DJ Cool Berlin und Pavel. Kompromisslos wie eh und je brettert MC Bomber dabei durch die Boom-Bap-Landschaft und begegnet auf seinem Pfad durchs Dickicht alten Weggefährten und Kollegen wie Shacke One, Pöbel MC, MXM, Tiger, Karate Andi und DCVDNS. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 19. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 19,70

YUKNO Yukno spielen Pop mit deutschen Texten und verschmelzen darin knackige Drums und Basslines mit tanzbaren Synthie-Sounds. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 27. April, 19:00 Uhr, VVK: € 15,70

CARMEN SOUZA Carmen Souza zählt ohne Zweifel zu den wichtigsten Singer-Songwritern der neuen Generation und ist eine wahre Botschafterin der Kultur ihrer Vorfahren. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 27. April, 20:00 Uhr, VVK: € 35,75

1000 MODS Wummernde Bassgrooves treffen auf Gitarren-Sounds und 70‘s-lastige Drums, die durch ihren Rhythmus an Bands wie Black Sabbath und Led Zeppelin erinnern. INFO: www.popculture.at, PPC, Neubaugasse 6, 8020 Graz, 28. April, 19:00 Uhr, VVK: € 18,90

NILS FRAHM Zeitgenössische Klassik kombiniert der deutsche Pianist und Komponist gekonnt mit sphärischen und elektronischen Elementen. Neues Album: „All Melody“. INFO: www.spielstaetten.at, Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, 8020 Graz, 29. April, 20:00 Uhr, VVK: € 40,10

94 DOT.PLANER

092_BUNDI_050_k.indd 94

12.04.18 10:25


LONELY KAMEL Mit ihrem fünften Werk „Death‘s-Head Hawkmoth“ wird die Retro-Rock-Gruppe Ende April Innsbruck unsicher machen.

TIROL BUSHIDO HIP-HOP

INFO: www.pmk.or.at, p.m.k., Viaduktbögen 19– 20, 6020 Innsbruck, 21. April, 21:00 Uhr, VVK: € 11,–

Der deutsche Ausnahme-Rapper hat eine bewegte Geschichte. Von den bescheidenen Anfängen bis hin zu seinen größten Hits hat Bushido stets prolarisiert und konnte mit unzähligen Auszeichnungen und spektakulären Verkaufszahlen seinen Erfolg untermauern. Letztes Jahr legte der Rapper mit „Black Friday“ sein neues Werk vor, das den Berliner Anfang Mai nach Innsbruck führen wird.

THE BODY & UNIFORM Seit 1999 ist das Duo The Body im ExtremeMetal-Genre unterwegs. Support erhält die Gruppe bei ihrer Show von Uniform, die ihre EP „Wake in Fright“ im Gepäck hat. INFO: www.pmk.or.at, p.m.k., Viaduktbögen 19– 20, 6020 Innsbruck, 26. April, 20:00 Uhr, VVK: € 16,–

INFO: www.hafen.cc, VAZ Hafen Innsbruck, Innrain 149, 6020 Innsbruck, 06. Mai, 20:30 Uhr, VVK: € 51,60

THUNDERMOTHER Besonders laut wird es, wenn die schwedische Hardrock-Band ihr selbst betiteltes Werk „Thundermother“ vorstellt.

STEMING SATELLITES INDIE Steaming Satellites aus Salzburg bereichern seit nunmehr 10 Jahren den heimischen Indie-Sektor mit ihrem aufregend-einzigartigen Stilmix. Im Indie-Rock verwurzelt, bandeln sie gekonnt mit Blues, Funk und Soul an und erlauben sich beherzte Pop-Ausflüge, die sich in ihren Stücken mal kompakt, mal mit voller Wucht zeigen. Ihr neues Werk „Back From Space“ führt die Truppe Ende Mai ins Treibhaus.

INFO: www.pmk.or.at, p.m.k., Viaduktbögen 19– 20, 6020 Innsbruck, 15. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 11,–

REMEMBER WEEKENDER Ein Abend im Zeichen des legendären Weekender-Club, der letztes Jahr seine Pforten schließen musste. Mit The Black Bones, Stuart Freeman, DJ FunkSoulRebel und mehr.

INFO: www.treibhaus.at, Treibhaus, Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck, 25. Mai, 20:00 Uhr, VVK: € 24,70

INFO: www.haven.cc, VAZ Hafen Innsbruck, Innrain 149, 6020 Innsbruck, 26. Mai, 21:00 Uhr, VVK: € 13,60

VORARLBERG NORBERT SCHNEIDER & BAND SINGER-SONGWRITER Mit seinem Longplayer „Neuaufnahme“ ist dem zweifachen Amadeus-Award-Gewinner Norbert Schneider etwas ganz Besonderes gelungen – neu interpretierte Stücke des 2007 verstorbenen Singer-Songwriters Georg Danzer bringt der sympathische Künstler mit seiner unbeschwerten und charmanten Art gemeinsam mit seiner brillanten Band live auf die Bühne des Spielboden Dornbirn. INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergsse 15, 6850 Dornbirn, 27. April, 20:30 Uhr, VVK: € 21,90

AUTONOMICS ROCK Mit dem Titel ihres neuen Werkes „Debt Sounds“ – eine Anspielung auf das berühmte Beach Boys-Album „Pet Sounds“ – beweist die Band aus Portland ihren Sinn für Humor. Die Songs darauf stechen durch ihren explosiven und kraftvollen 90er-Jahre-Vibe hervor, mit dem die Gruppe ihr österreichisches Publikum Anfang Mai im Spielboden Dornbirn begeistern möchte. INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 04. Mai, 21:00 Uhr, VVK: € 14,10

DEPECHE MODE AND MORE PARTY Videos auf einer überdimensionalen Großleinwand und die größten Hits von Depeche Mode, einer der populärsten Musikbands aller Zeiten, erwarten das Publikum. INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 21. April, 21:00 Uhr, VVK: € 13,–

PIPPO POLLINA Kritiker und Fans schätzen Pippo Pollina für seine lyrischen Balladen, poetischen Protestlieder und fetzigen Ohrwürmer. INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 25. April, 20:00 Uhr, VVK: € 33,20

SOHN Mit seinem zweiten Longplayer „Rennen“ und seinen minimalistischen Synth-Sounds wird der Londoner Toph Taylor alias SOHN sein Publikum begeistern. INFO: www.spielboden.at, Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, 03. Mai, 21:00 Uhr, VVK: € 26,30

BASS FACTORY Dubstep vom Feinsten gibt es an diesem Abend um die Ohren. Mit Künstlern wie MadVamp, Santa, Bace, Bass Fam und vielen mehr. INFO: www.conradsohm.com, Conrad Sohm, Boden 1, 6850 Dornbirn, 11. Mai, 22:00 Uhr, AK: € 10,–

DOT.PLANER 95

092_BUNDI_050_k.indd 95

12.04.18 10:25


INTERVIEW: TANJA HOLZ AM 27. MÄRZ 2018

Schwitz dich glücklich

Für eingeschweißte Yoga-Fans und solche, die es noch werden wollen: Hot Yoga Vienna bringt den neuesten Trend Hot Sculpt nach Wien, der Hot Yoga mit Cardio-Elementen verbindet.

K

napp zehn Jahre ist es her, als Raphaela Pruckner Yoga für sich entdeckte und kurz darauf das erste Hot Yoga Vienna Studio im 6. Bezirk in der Gumpendorfer Straße eröffnete. Aufgrund der hohen Nachfrage folgte Ende letzten Jahres die Eröffnung einer zweiten Dependance im 1. Bezirk am Lugeck, in der motivierte Yogis seit Neuestem auch Hot-Sculpt-Einheiten besuchen können. Bei coolen Beats und einer Raumtemperatur von 30 Grad werden hier Yoga-Posen mit Cardio-Elementen wie Squats, Lunges oder Jumps und dem Einsatz von freien Gewichten kombiniert. Der Benefit: Hot Sculpt kurbelt den Stoffwechsel noch mehr an, generiert schlanke Muskeln und erhöht die Flexibilität und das Energielevel. Wir

von DOT.magazine haben es uns nicht nehmen lassen, Hot Sculpt einmal selbst auszuprobieren und sind überzeugt: Dieser Trend ist gekommen, um zu bleiben. DOT.: Was hat deine Yoga-Leidenschaft geweckt? Raphaela: Ich war immer schon sportlich und habe 2007 meinen ersten Yoga-Kurs belegt. Als ich dann Hot Yoga entdeckt habe, war ich sofort Feuer und Flamme und habe 2009 meine erste Ausbildung in Thailand absolviert. Zurück in Wien, habe ich mich in ein Fitnesscenter eingemietet, Heizungen einbauen lassen und meine ersten Hot Yoga-Kurse gegeben. Vor der Eröffnung des ersten eigenen Hot-Yoga Vienna Studios habe ich auch noch eine

96 DOT.ROCKER

096_ROCKER HOT YOGA_k.indd 96

12.04.18 12:45


Hot-Vinyasa-Flow-Yoga-Ausbildung in Amerika absolviert. Was hast du vor deiner Yoga-Karriere gemacht? Ich habe Wirtschaft studiert, hatte eine leitende Stelle in einem großen Energiekonzern und wollte eine Veränderung. Durch meine Leidenschaft für Yoga habe ich aufgehört zu rauchen, meine Ernährung umgestellt und mich unbewusst verändert. Besonders anfangs hat Yoga mir mehr Ruhe gebracht und mich geerdet. Nach der Ausbildung in Thailand habe ich sofort gekündigt, meinen Hund und Wegbegleiter Filou gefunden und mir erst einmal Zeit genommen, um nachzudenken und herauszufinden, was ich wirklich will. Welche Hürden musstest du bei der Eröffnung des ersten Hot Yoga Vienna Studios meistern? Der Prozess von der Kündigung bis zur Eröffnung hat knapp 1,5 Jahre gedauert. Richtig schwierig war es vor allem, den passenden Standort mit der richtigen Immobilie zu finden. Die Umbauarbeiten dauerten auch beinahe neun Monate und waren sehr aufwendig, aber am Ende hat sich alles ausgezahlt.

Was ist deine Lieblings-Yoga-Position? Ich mag den Unterarmstand sehr gerne. Die Position ist ein herausforderndes Zusammenspiel aus Balance und Kraft und ist auch auf dem Hot Yoga Vienna Logo zu sehen. Zu meinen Lieblingspositionen zählen außerdem auch Rückbeugen, weil sie aktivierend und herzöffnend sind. Welche Ziele verfolgst du für die Zukunft? Ich möchte weiterhin so viele Leute wie möglich positiv bestärken und glücklich machen. Mich selbst hat Yoga sehr verändert, und es ist immer sehr berührend, wenn Menschen zu mir kommen und sagen, wie gut ihnen die Klassen tun. Im heurigen Jahr findet neben den neuen HotSculpt-Klassen noch ein weiteres Highlight statt: Der Instagram-Star Adell Bridges kommt vom 25. – 27. Mai nach Wien, um exklusiv bei Hot Yoga Vienna FlexibilityWorkshops abzuhalten.

HOT-YOGA-FANS, AUFGEPASST! Wir verlosen eine Hot-Yoga-Vienna-Jahresmitgliedschaft im Wert von € 1.080,–! Mehr Infos dazu auf facebook.com/ dotmagazine.at hotyogavienna.at

„Success is not final, failure is not fatal: it is the courage to continue that counts.“ Winston Churchill

© Florian Albert

Welche Klassen bietet ihr an? Wir bieten Klassen für alle Level an, egal ob Yoga-Neuling oder Yoga-Rockstar. Jede Einheit dauert 60 Minuten (am Wochenende gibt es auch Einheiten mit 90 Minuten) und findet bei Temperaturen zwischen 30 und 40 Grad statt. Die meisten Klassen

sind im Vinyasa-Flow-Yoga-Stil, es gibt aber auch Einheiten mit Hatha Yoga und Yin Yoga. Seit Neuestem bieten wir auch als erstes Hot-Yoga-Studio in Österreich den Trend Hot Sculpt in unseren Studios an. Für mich ist Hot Sculpt die perfekte Mischung aus effektivem Work-out und reinigendem Detox und bietet ein ideales ganzheitliches Training für einen gesunden Körper.

DOT.ROCKER 97

096_ROCKER HOT YOGA_k.indd 97

12.04.18 12:45


DAS 51. DOT.

erscheint am 17. Mai 2018

Ein Mann kämpft gegen Ninjas, Yakuza und eine Horde sexuell enthemmter Hunde: Deadpool ist zurück. Zurück sind auch Regisseur Jason Reitman und Drehbuchautorin Diablo Cody: Nach Juno erzählen sie mit Tully wieder vom Kinderkriegen. Von ganz anderen Dingen erzählt Wildness, das neue Album von Snow Patrol. Den Song Hero von Family Of The Year kennt man aus dem Film Boyhood – nun steht auch ein neues Album in den Startlöchern.

Impressum Coverfoto © Marvel Studios 2018 / Surf Worldcup: Martin Reiter. DOT.magazine erscheint 11 x p.a. mit einer Auflage von 190.000 Exemplaren österreichweit in der PPH Media Verlag GmbH, Otto-Bauer-Gasse 6, 1060 Wien Telefon: +43 1 235 13 66-800 Fax: +43 1 235 13 66-999 E-Mail: office@pph-media.at Distribution: Österreichweit in allen Constantin- & Cineplexx-Kinos, 125 McDonald’s-Restaurants und allen Star Movie Kinos. Herausgeber & Geschäftsführer: Lorin Polak Marketing & Mediaberatung: Michael Martinek Chefredaktion & Chefin vom Dienst: Nicole Albiez Redaktion- und Mediaberatung: Daniela Horvath, Tanja Holz & Georg Peter Film: Nicole Albiez, Max Gfrerer, Sandra Wobrazek Musik & Games: Peter Zirbs Fashion & Beauty: Kim Sztrakati Eventplaner: Daniela Horvath Sport: Wolfgang Heckel-Moehle Assistentin der Redaktion: Natascha Holba Lektorat: Gudrun Likar Vertriebsleitung: Georg Peter Produktion: Die Stadtdrucker Fotos: Filmverleiher, Plattenfirmen, Veranstalter, Fotoagenturen und diverse Fotografen. Für unverlangt eingesandte Texte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Fotocredits im Eventkapitel werden durch den Vermerk „Veranstalter” im Impressum abgegolten. Einzelne Fotocredits im Eventbereich werden nur auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Urhebers abgedruckt. Nachträgliche Honorarforderungen für nicht veröffentlichte Fotocredits werden nicht anerkannt.

098_NEXT_051_d.indd 98

12.04.18 09:19


170x240.indd 2

15.03.18 16:27


WWW.NOVAROCK.AT

2018 FB.COM/NOVAROCK

14.–17. JUNI 2018 PANNONIA FIELDS

FORMUL A 1 GROSSER PREIS VON ÖSTERREICH

29. JUNI–1. JULI 2018 RED BULL RING

5.–7. JULI 2018 SALZBURGRING

MOTORRAD GRAND PRIX VON ÖSTERREICH 10.–12. AUGUST 2018 RED BULL RING

Inserat DOT Magazin_170x240mm_pfade.indd 1

16.–19. AUGUST 2018 GREEN PARK ST. PÖLTEN

09.04.2018 10:25:58


Jubiläumsausgabe 20 Jahre Surf Worldcup

001_MUTATION_DOT_COVER_SWC_2018.indd 1

11.04.18 11:09


„2“, „PlayStation“ and „Ø“ are registered trademarks of Sony Interactive Entertainment Inc. God of War™ ©2005-2018. Sony Interactive Entertainment LLC. Published by Sony Interactive Entertainment Europe Limited. Developed by SIE Santa Monica Studio. „God of War“ is a trademark or a registered trademark of Sony Interactive Entertainment Europe. All rights reserved. God of War Ausgabe in 2160p. Spiele können bis zu 2160p ausgeben; PS4 Pro skaliert niedrigere Auflösungen auf 2160p hoch. HDR wird nicht von allen Spielen unterstützt. 4K/HDR TV benötigt für 4K und HDR.

20. APRIL 2018

GEWINNE BEI UNS EINE PS4™PRO LIMITED EDITION


„2“, „PlayStation“ and „Ø“ are registered trademarks of Sony Interactive Entertainment Inc. God of War™ ©2005-2018. Sony Interactive Entertainment LLC. Published by Sony Interactive Entertainment Europe Limited. Developed by SIE Santa Monica Studio. „God of War“ is a trademark or a registered trademark of Sony Interactive Entertainment Europe. All rights reserved. God of War Ausgabe in 2160p. Spiele können bis zu 2160p ausgeben; PS4 Pro skaliert niedrigere Auflösungen auf 2160p hoch. HDR wird nicht von allen Spielen unterstützt. 4K/HDR TV benötigt für 4K und HDR.

20. APRIL 2018

DOT.magazine 050  
DOT.magazine 050  

Mit dem neuen Avengers-Streifen, „Infinity War", laufen alle Handlungsstränge der letzten Marvel-Filme zusammen | Joaquin Phoenix erlebt "A...

Advertisement